Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 710.941 Artikeln · 3,85 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Finanzen
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Dienstprogramme
9.
Dienstprogramme
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Wirtschaft
8.
Spiele
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Navigation
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Thriller
3.
Liebesgeschichten
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Liebesgeschichten
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Comedy

Songs

1.
Liam Payne & Rita Ora
2.
Måns Zelmerlöw
3.
Luis Fonsi & Demi Lovato
4.
Justin Timberlake
5.
Sean Paul & David Guetta
6.
Eminem
7.
Tom Walker
8.
Rea Garvey
9.
Ed Sheeran
10.
Jax Jones

Alben

1.
Verschiedene Interpreten
2.
Felix Jaehn
3.
Verschiedene Interpreten
4.
Justin Timberlake
5.
Fatboy Slim
6.
Die drei ???
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Kendrick Lamar, The Weeknd, SZA
9.
Armand Amar
10.
Helene Fischer

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

83 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. Februar 2018

iPhone X: Einige User melden verspätete Anrufe, Apple untersucht Problem

Offenbar gibt es bei einigen Nutzern des iPhone X Verzögerungen bei Anrufen.

Apple sagte am Abend gegenüber der Financial Times (Paywall/via), man schaue sich das Problem an.

Der Bug soll mit iOS 11.2.5 noch nicht behoben sein, betroffen sind demnach einige hundert User bis zu iOS 11.2. Zum Thema gibt es auch ein paar Einträge im Apple-Support-Forum bzw. auf Twitter.

Anrufe werden bei Betroffenen bei eingehenden Telefonaten offenbar bis zu 10 Sekunden verzögert angezeigt. Es klingelt, aber das Display leuchtet nicht auf, um den Anruf zu signalsieren.

Betroffene verpassen aufgrund des Problem hin und wieder Anrufe. Schon im Januar soll es in Indien ähnliche Probleme gegeben haben.

Auf unseren iPhone-X-Geräten tritt das Problem definitiv nicht auf. Sollte es bei Euch so sein, ist ein Anruf beim Apple-Support ratsam.

Jemand von Euch betroffen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2018: Intel soll einziger Lieferant für LTE-Chips werden

Nach dem iPhone ist vor dem iPhone. Die neue iPhone-Produktpalette ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, da tauchen bereits Gerüchte zur Nachfolgegeneration auf. Nun heißt es, dass Intel der exklusive Lieferant für die LTE-Chips wird.

iPhone 2018: Intel soll einziger Lieferant für LTE-Chips werden

Analyst Ming Chi Kuo dürfte regelmäßigen Lesern unseres Blogs ein Begriff sein. Der KGI Securuties Analyst hat in den letzten Jahren regelmäßig seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen. Nun gibt es eine neue Investoreneinschätzung des Analysten.

Bis dato ging Kuo davon aus, dass 70 Prozent der LTE-Chips für die 2018er iPhones auf Intel entfallen und die restlichen 30 Prozent auf Qualcomm. Nun ändert der Analyst seine Meinung und spricht davon, dass Intel der exklusive Lieferant für die LTE-Chips sein wird.

We expect Intel to be the exclusive supplier of baseband chip for 2H18 new iPhone models, while Qualcomm may not have a share of the orders at all.

Intel hat kürzlich den XMM 7560 Chip auf den Markt gebracht, dieser unterstützt sowohl GSM als auch CDMA. Dies bedeutet, dass Apple mit dem XMM 7560 Chip sämtliche Netzbetreiber abdecken könnte. Bisher konnten die Intel Chips kein CDMA verarbeiten, so dass Apple zwangsläufig auf Qualcomm Chips angewiesen war. Seit einiger Zeit befindet sich Apple mit Qualcomm im Rechtsstreit. Ein exklusiver Deal mit Intel könnte weiteren Druck auf Qualcomm ausüben, da der Chip-Hersteller dadurch einen seiner größten Abnehmer komplett verlieren könnte.

Noch ist es laut Kuo allerdings zu früh, um sagen zu können, dass Intel auch in den kommenden Jahren der exklusive Lieferant für LTE-Chips sein wird. Apple legt Wert auf Diversität und mehrere Zulieferer für seine Komponenten. Von daher ist es durchaus möglich, dass Apple Qualcomm zukünftig wieder ins Boot holt.

Darüberhinaus spricht Kuo davon, dass sich die LTE-Übertragungsgeschwindigkeiten mit den 2018er iPhones deutlich erhöhen werden. Sollte sich Apple tatsächlich für den XMM 7560 Chip entscheiden, so unterstützt dieser die 4x4MIMO. iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus unterstützen „nur“ die 2×2 MIMO Technologie. Auch soll beim 2018er iPhone ein neues Antennendesign zum Einsatz kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music blickt auf 36 Millionen Abonnenten – überholt Spotify in Kürze in den USA

Apple hat bestätigt, dass das Unternehmen mittlerweile auf 36 Millionen Apple Music Abonnenten blickt. Weltweit liegt Spotify bei den zahlenden Abonnenten noch deutlich vor Apple Music. in den USA schrumpft der Abstand allerdings deutlich.

Apple Music wächst in den USA schneller als Spotify

Das Wall Street Journal bezieht sich auf Musikinsider und berichtet, dass Apple Music in den USA stärker wächst als Spotify. Demnach kann Apple Music seine Abonnentenzahlen monatlich um 5 Prozent steigern, während Spotify nur auf 2 Prozent kommt. Sollte diese Wachstumsrate in den kommenden Monaten beibehalten werden, so wird Apple Music Spotify bereits im Sommer überholen.

Apple Music blickt auf 36 Millionen Abonnenten

Darüberhinaus hat Apple gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt, dass das Unternehmen weltweit mittlerweile auf 36 Millionen Abonnenten blickt. Ende September 2017 waren es „nur“ 30 Millionen Abonnenten. Somit konnte Apple Music in rund 4 Monaten 6 Millionen neue Abonnenten für sich gewinnen. Bis dato konnte Apple Music pro Monat rund 1 Million neuen Abonnenten gewinnen, diese Zahl hat sich in den letzten vier Monaten auf 1,5 Millionen erhöht.

Sowohl Apple Music als auch Spotify brechen ihre Abonnentenzahlen nicht auf einzelne Länder nieder. Während Apple nun 36 Millionen Abonnenten verzeichnet, ließ Spotify kürzlich durchblicken, dass man 70 Millionen Spotify Premium Kunden verzeichnet.

Blickt man auf den weltweiten Streaming-Markt, so kann Spotify starker wachsen als Apple Music. Allerdings zeigt der Bericht, dass Apple Music Spotify auf den Fersen ist. Es heißt, dass wenn man die kostenlose Testphase bei Spotify und Apple Music berücksichtigt, dass Apple Music mehr Abonnenten für sich verzeichnen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.3: Hinweise auf iCloud-basiertes Single-Sign-On für Webseiten

Seit knapp zwei Wochen lässt sich die iOS 11.3 Beta 1 mittlerweile herunterladen. Für die kommende Woche wird die Beta 2 erwartet. Die größten Neuerungen der iOS 11.3 haben wir hier im Video für euch hingelegt. Nun taucht eine weitere Neuerung auf, die bereits Bestandteil von iOS 11.3 werden könnte. Die Rede ist von einem iCloud-basierten Single-Sign-On für Webseiten.

iCloud-basiertes Single-Sign-On für Webseiten zeigt sich mit iOS 11.3 Beta 1

Seit der Freigabe von iOS 11.3 Beta 1 haben wir euch bereits verschiedene Neuerungen des Systems vorgestellt. Während Apple auf die größeren Neuerungen selbst aufmerksam gemacht hat, tauchen während der Beta-Phase weitere neue Features auf. Nun zeigt sich, dass Apple an einem Single-Sign-On Dienst für Webseiten arbeitet, der möglicherweise schon mit iOS 11.3 Einzug hält.

Im Programmcode der iOS 11.3 Beta 1 zeigt sich eine neue Komponente namens SecureChannel, so 9to5Mac. Dies deutet daraufhin, dass Apple an einer Lösung arbeitet, dass sich Nutzer mit ihrer Apple ID bei Webseiten anmelden können. Der Programmcode in SecureChannel zeigt, dass sich die Webseite mit dieser Authentifizierungsmethode an persönlichen iCloud-Daten bedienen darf. Welche das exakt sind, ist derzeit nicht klar. Allzu viele Informationen dürften so allerdings nicht preisgegeben werden. Vermutlich die Mail-Adresse und der Name.

Zudem wurde eine Komponenten in der iOS 11.3 Beta 1 entdeckt, die es erlaubt, einen QR Code zu scannen, um per Kamera die Apple ID Authentifizierung durchzuführen. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht exakt klar, wofür die Komponenten dienen. Es wird höchstwahrscheinlich eine Möglichkeit sein, um sich mit einer Apple ID bei Dritt-Anbietet Webseiten anzumelden, ohne dass ihr für diese einen neuen Benutzer inkl. Passwort anlegen müsst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Xiaomi Air 13 (2017)

Ausprobiert: Xiaomi Air 13 (2017)
[​IMG]

Neben den großen und bekannten Notebook-Herstellern - wie Apple, Lenovo, Dell, Acer, Asus und anderen gibt es auch immer mehr kleine Hersteller, die auf den Markt streben. Ähnlich wie bei den Smartphones stammen viele dieser Firmen und deren Angebote direkt aus China....

Ausprobiert: Xiaomi Air 13 (2017)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Any File Info-EXIF&MEDIA Info

Any File Info ist ein professionelles Tool zum Anzeigen und Durchsuchen von Dateiinformationen. Es unterstützt verschiedene Arten von files:documents, Bilder, Audios und Videos.

Any File Info ermöglicht es Ihnen, schnell und übersichtlich auf erweiterte Informationen zuzugreifen. Es unterstützt mehr von Hash Value als andere Anwendungen. Mit Any File Info können Sie EXIF-Details von Bildern durchsuchen, die Attribute beliebiger Dateien anzeigen und detaillierte Informationen zu Audios und Videos einsehen.

Hauptmerkmale:

1 Unterstützen Sie mehr von Hash Value:

MD4 Hash
MD5 Hash

SHA Hash

SHA1 Hash
SHA256 Hash
SHA512 Hash
SHA224 Hash
SHA384 Hash

MDC2 Hash

RMD160 Hash

2 Zeigen Sie detaillierte Informationen zu Audios und Videos an.

3 Durchsuchen Sie EXIF-Details von Bildern.

4 Zeigen Sie die Attribute einer beliebigen Datei an:
Erstellungsdatum der Datei
Datum der Dateiänderung
Dateibesitzer
Dateigruppe
Dateigröße

5 Kopieren Sie erweiterte Informationen zu einer beliebigen Datei.

6 Ziehen und Ablegen von Dateien auf das Dock-Symbol

7 „Hashwert und Detailinformationen“ in die Datei speichern

8 Fügen Sie dem Kontextmenü des Finders einen Menüpunkt „Open in Any File Info“ hinzu, der es Ihnen ermöglicht, Dateien einfach an jedem beliebigen Ort zu öffnen.

Any File Info-EXIF&MEDIA Info (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt der HomePod pünktlich? – apfelwoche KW05/2018

Bald ist es so weit, die ersten HomePod Smartspeaker kommen in die Hände der glücklichen Besitzer, oder doch nicht? In der letzten Woche gab es außerdem viel heiße Luft um das Thema “Apple Pay in Deutschland” und Apples aktuellen Quartalszahlen. Die Zusammenfassung, wie immer, in der apfelwoche, diesmal ohne Video wegen Erkältung. 

Apple auf Rekordhoch: Quartalszahlen Q1 2018

Apple hat am vergangenen Donnerstag seine Quartalszahlen veröffentlich und gibt somit erstmals Aufschluss über den Erfolg des iPhone X, auch wenn die Verkaufszahlen der einzelnen Modelle bekannt gegebenen werden. Dabei soll das Flagship iPhone der Umsatztreiber von Apple sein!

Analysten haben im Vorfeld mit einem iPhone Absatz zwischen 79 und 80 Millionen Einheiten gerechnet, darunter rund 27 Millionen verkaufter iPhone X Einheiten. Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher iPhone Verkaufspreis von 752 bis 763 Dollar. Rund 14 Millionen mal sollte Apples iPad mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 441 Dollar verkauft worden sein. Auch das Service-Segment soll gestiegen sein und somit Apple zwischen 9,6 und 9,9 Milliarden Dollar eingebracht haben. Apple selbst hat mit einem Gesamtumsatz zwischen 84 und 87 Milliarden Dollar gerechnet.

Quartalszahlen 2017

investor.apple.com – Screenshot

Das sind die aktuellen Zahlen:

Nachdem wir uns die ganzen Spekulationen und Hochrechnungen angeschaut haben, wollen wir mal schauen wie die Zahlen tatsächlich sind:

  • Verkaufte iPhones: 77,3 Millionen
  • Verkaufte iPads: 13,2 Millionen
  • Verkaufte Macs: 5,1 Millionen
  • Umsatz: 88,3 Milliarden Dollar
  • Gewinn: 20,1 Milliarden Dollar

Auf dem ersten Blick fällt auf, obwohl die errechnete Anzahl der verkauften Geräte nicht erreicht wurde, ist der gesamte Umsatz höher als gedacht. Sprich Apple hat mehr hochpreisige Geräte verkauft als erwartet und somit wahrscheinlich auch mehr iPhone X Einheiten. Der Teufel steckt natürlich im Detail und wir können nur spekulieren.

Apple Pay in Deutschland? Mal wieder nicht!

Einige angebliche Apple Insider haben in der vergangen Woche großen Wirbel um einen Start für Apple Pay in Deutschland gemacht. Demnach sollte Apple den Startschuss für Apple Pay im Rahmen der Quartalszahlen Veröffentlichung geben. Als erste Banken in Deutschland wurden die Deutsche Bank sowie die Deutsche Kredit Bank genannt. Es tauchten sogar Screenshots auf, welche die Einrichtung einer deutschen Kreditkarte zeigten.

Die Vorfreude in der Redaktion war dementsprechend groß und am finalen Tag, den Donnerstag, kam die Entscheidung: Mal wieder nichts! Apple hatte tatsächlich ein neues Land für Apple Pay freigegeben, dies ist allerdings weit weg von Deutschland oder gar Europa. Es handelte sich um Brasilien! Nach vier Jahren nachdem Apple Pay eingeführt wurde konnte es immer noch nicht in Deutschland gestartet werden. Auf Twitter machte sich dementsprechend Skepsis und Sarkasmus breit.

HomePod: Pünktlich? Mehr als nur Apple Music?

Bald ist es so weit und die ersten Besitzer werden am 09. Februar ihren HomePod in den Händen halten. Die ersten Vorbesteller, in den Launch-Ländern USA, Australien und Großbritannien, haben eine Versandbenachrichtigung Ihres neuen Smartspeakers bekommen, teilweise soll sogar bereits die Zahlung gebucht worden sein. Es spricht also aktuell nichts dafür das der HomePod sich weiter verspäten würden und die ersten Besitzer ihr Gerät am 09. Februar bekommen. In Deutschland soll der smarte Apple Lautsprecher im Frühjahr kommen.

Apple HomePod

HomePod von Apple

Erste Reviews fallen durchweg positiv aus, so lautet ein Urteil zum Beispiel: “Mit der beste Klang bei einem System unter 1.000 Dollar.” Der HomePod kostet in den USA 349,- Dollar. Auch soll der HomePod mehr abspielen können als zuvor “befürchtet”. Neben Apple Music und in iTunes gekaufte Lieder soll auch die gesamte iTunes Mediathek auf dem HomePod abspielbar sein, lediglich die iCloud-Musikmediathek muss aktiviert sein. Eine Beschränkung auf Apple Musik und iTunes Käufe würde auch viele Interessenten verärgern, die sich über Jahre ein entsprechendes Musik Archiv aufgebaut haben, zum Beispiel aus gekauften Platten und CDs.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music könnte bereits im Sommer Spotify in den USA überholen

Schon heute Nachmittag war Apple Music das Thema und zwar im Zusammenhang mit der Exklusivität des Musik-Streamingdienstes auf dem am kommenden Freitag erscheinenden HomePod. Nach wie vor ist Spotify der Platzhirsch auf dem Markt und hat eben jede Menge Nutzer, die auf dem HomePod nicht in den Genuss ihrer Musik kommen werden. Allerdings schrumpft der Vorsprung, den Spotify auf Apple Music noch hält langsam aber sicher zusammen und schon in diesem Jahr könnte es einem Bericht des Wall Street Journal zur Wachablösung auf dem US-Markt kommen.

Mit Bezug auf Quellen aus der Plattenindustrie berichten die Kollegen, dass Apple Music in den USA schneller neue Abonnenten gewinnt als Spotify. Während Apple auf eine monatliche Rate von 5% neuer Nutzer kommt, sind dies bei Spotify lediglich 2%. Sollte dieses Verhältnis anhalten, wird Apple Music in den USA im Sommer mehr Abonnenten haben als der große Konkurrent. Derzeit kommt Apple Music weltweit auf 36 Millionen zahlende Abonnenten, wie man gegenüber dem WSJ bestätigte. Die letzte offizielle Zahl stammte von Jimmy Iovine aus dem letzten September und lautete 30 Millionen.

Global stellt sich die Situation allerdings ein wenig anders dar. Dort soll Spotify nach wie vor leicht schneller wachsen als Apple Music. Da beide Anbieter jedoch keine nach Ländern oder Regionen heruntergebrochenen Zahlen veröffentlichen, ist unklar, wie die genaue Verteilung aussieht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon im Sommer: Apple Music soll Spotify in den USA überflügeln

Immer wieder ist zu lesen, dass Spotify deutlich die Nase vorn hat – vor Apple Music.

Wie Daten aus den USA zeigen, wird Apple Music bereits im Sommer in den USA bei der Zahl der Abonennten vor dem deutlich länger existierenden Spotify liegen.

Das Wall Street Journal berichtet unter Bezug auf Plattenlabel-Auswertungen, dass Apple Music in den Staaten schneller Abos generiert als Spotify. Dort sind es zwei Prozent neue Nutzer pro Monat, bei Apple Music allerdings schon 5 Prozent.

Bleiben die Werte in den kommenden Monat so, hat Apple Music in den USA im Sommer erstmals mehr Abonnenten. Weltweit hat Apple Music bereits 36 Mio. Abonennten, im September 2017 waren es noch 30 Millionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW 05/2018

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW 05/2018
[​IMG]

Kurz vor Beginn der neuen Woche schauen wir auf die wichtigsten Themen der vergangenen sieben Tage. Hier ist der Apfeltalk-Wochenrückblick....

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW 05/2018
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 KW 2018

Noch eine halbe Stunde in der S-Bahn und der Akku des Smartphones pfeift auf dem letzten Loch – ihr kennt das. Keine Steckdose, kein Ladekabel. Also Schweißperlen, Hitzewallungen und Atemnot. Immerhin steht das kalte, graue Off unmittelbar bevor – lustig geht anders!

Doch Obacht: Bevor das Schreckensszenario eintritt können wir den baldigen Akku-Tod teilen. Noch besser: Wir können jetzt mit Menschen in der gleichen (fatalen!) Lebenssituation chatten. Machbar wird das über die anonyme Chat-App DIE WITH ME, die bei weniger als 5% Akkuladung automatisch aktiviert wird.

One more thing:

Und jetzt stellen wir uns vor, dazu gehört eine große Spinne… “Museum Visitors Invited to Crawl and Slide Inside Massive Suspended Tape Structure

Weitere #Rückblicke: Teebeuteltier & Enno Park & „Hafenwasser“ & „Nasendackel“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod: Apple gewährt Mitarbeitern einen Rabatt von 50 Prozent

Mehrere Apple-Mitarbeiter haben sich auf Twitter über die Großzügigkeit von Apple geäußert. Der Grund zur Freude war Apples Mitarbeiter-Rabatt für den HomePod. Diesen bekommen die Angestellten zum halben Preis, was einen Endpreis von rund 175 US-Dollar entspricht.

Mitarbeiter-Rabatt für den HomePod

In den USA kostet der HomePod regulär 349 US-Dollar. Mitarbeiter erhalten Apples ersten Smart-Speaker zu einem reduzierten Preis von knapp 175 US-Dollar. Die Aktion soll zwei Monate verfügbar sein, was den Mitarbeitern genügend Zeit geben sollte, das Schnäppchen wahrzunehmen.

Apple stellt somit sicher, dass einige seiner Mitarbeiter im Einzelhandel praktische Erfahrungen mit dem neuen Lautsprecher sammeln und so den Kunden mit dem Gerät besser helfen können. Der Rabatt dient auch als ein Dankeschön an die Mitarbeiter, für all ihre harte Arbeit, da ein neuer Produktstart oft eine Neugestaltung, Schulung und andere Bemühungen hinter den Kulissen mit sich bringt. Bloombergs Mark Gurman hat die Aktion ebenfalls über Twitter bestätigt.

Ein ähnliches Rabattprogramm gab es bereits für die Apple Watch, als sie im Jahr 2015 auf den Markt kam. Damals konnten Apple-Mitarbeiter, ein Sport- oder Edelstahl-Modell mit einem Rabatt von 50 Prozent kaufen.

Ursprünglich sollte der smarte Lautsprecher im Dezember 2017 in den USA, Großbritannien und Australien erscheinen. Diesen Termin konnte Apple nicht einhalten und verschob den Release auf den 9. Februar 2018. Der Verkaufsstart für Deutschland ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Super Bowl 2018: USA stehen Kopf – So schaut Ihr das Event

Super Bowl

Shortnews: Wer sich die letzten Monate nicht in einer Höhle verkrochen hat, an dem dürfte auch in Deutschland nicht vorbeigegangen sein, dass dieses Wochenende in den USA der Super Bowl ansteht. Um genau zu sein, werden heute Nacht bei der finalen Begegnung die Philadelphia Eagles auf die New England Patriots treffen. Apple CEO Tim Cook hat sich bis jetzt noch nicht mit einem Tweet zu Wort gemeldet, welchem Team er heute Nacht die Daumen drückt. Als Ehemaliger der Auburn Universität schlägt dessen Herz wohl eher für die Auburn Tigers. Erst kürzlich spielte Cook in einem kleinen Werbefilm mit, in denen die Fans und er (via FacTime) den sogenannten War Eagle-Scream nachahmen. Währenddessen fliegt ein Adler von der höchsten Stelle des Stadions auf den Mittelpunkt des Spielfelds. https://youtu.be/9Ce2ugduqEI

Super Bowl in Deutschland: Bei Pro Sieben im TV oder mobil mit Zattoo, 7Pass & DAZN

Während Kunden aus den USA eine ganze Reihe Pay-TV Angebote vorfinden, mit denen sie dem Event beiwohnen können, sieht das in Deutschland ein wenig anders aus. Hierzulande überträgt der Free-TV Sender Pro Sieben das Event. Los geht’s heute Abend ab 22:50 Uhr. Pro Sieben empfangt Ihr auch über ein Zattoo Premium Abo. Dieses könnt Ihr probeweise abschließen, wenn Ihr heute Abend unterwegs seid und trotzdem auf Eurem iPhone oder iPad das Event ansehen wollte. [appbox appstore id1129523589] Alternativ sollte sich auch der Stream auf der Homepage von Pro Sieben anbieten. Dazu muss sich einmalig bei 7Pass angemeldet werden (erledigt das am besten frühzeitig und nicht erst 5 Minuten vor Anpfiff!). So richtiges Super-Bowl-Feeling kommt aber sicherlich am heimischen XXL TV auf. Aber auch bei DAZN gibt es ein Super Bowl Special und auch hier könnte sich der Probemonat-Abschluss für das Event heute abend lohnen. [appbox appstore id423779936] Das Spektakel beginnt um 22:50, Schluss ist so gegen 5:00 Uhr. Wir wünschen viel Spaß beim Zusehen!

Mehr zu "Super Bowl 2018: USA stehen Kopf – So schaut Ihr das Event" auf apfeleimer.de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.2.18

Bildung

Business Test Methods (Kostenlos, Mac App Store) →

Type Right (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Cato Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Intelligent Translator (Kostenlos+, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

System Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

SuperCrypta (Kostenlos+, Mac App Store) →

CoinMarket of Bitcoin Altcoin (Kostenlos, Mac App Store) →

SayMoney - Haushaltsbuch (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects („9,99€“ Kostenlos, Mac App Store) →

Sofortbild (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

EPSViewer (Kostenlos, Mac App Store) →

SVGViewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

Houm Widget (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

ListeningHelper (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität 

Pendo (Kostenlos, Mac App Store) →

PDFZone LITE (Kostenlos, Mac App Store) →

Spark - Love your email again (Kostenlos, Mac App Store) →

Mailbutler (Kostenlos+, Mac App Store) →

Translator & Dictionary (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WeChat (Kostenlos, Mac App Store) →

TeamsHub (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Sudoku Uno (Kostenlos, Mac App Store) →

minisweeper (Kostenlos, Mac App Store) →

BlackJack - Daily 21 Points (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dark Puzzle (Kostenlos, Mac App Store) →

PicPu Dog Puzzle (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

Smartcast for Samsung & LG TV (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft 

TC Invoicing Optional (Kostenlos+, Mac App Store) →

Qpost (Kostenlos, Mac App Store) →

BigHairyGoal — Mindmap Todo (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kuo: iPhone-Modelle 2018 nur noch mit Intel-Modem, Qualcomm raus

Die iPhone-Modelle 2018 sollen nur noch mit Intel-Modems ausgestattet werden.

Bei der aktuellen Generation teilen sich Qualcomm und Intel die Produktion. Aufgrund der aktuellen Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm – iTopnews.de berichtete – droht dem Unternehmen jedoch das Ende der Großaufträge aus Cupertino, sagt der in der Regel gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo.

Von 70 Prozent auf Null?

In Kuos ersten Schätzungen sollte Qualcomm noch 70 Prozent der Aufträge von Apple erhalten. Das komplette Ende der Geschäftsbeziehungen wäre für Qualcomm also ein herber Rückschlag. Zumal Intel offenbar auch bessere Preise als Qualcomm macht.

Fehlen Intel Kapazitäten zum Start der 5G-Netzwerke?

Ausgeschlossen ist allerdings nicht, dass Qualcomm in Zukunft wieder Modems oder andere Bauteile liefern wird. Womöglich schon beim Start der ersten 5G-Netzwerke. Berichten zufolge soll Intel nämlich nicht so schnell entsprechende Chips bereitstellen können.

Die für die 2018er iPhones diskutierten Modems unterstützen auch Dual-SIM. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass Apple diese Kapazitäten nutzen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Smarte WLAN-Steckdose und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Highlight des heutigen Tages: Smarte WLAN Steckdose von CNXUS

Ab 18:10 Uhr:

Weitere interessante Blitzangebote:

Ab 15:00 Uhr:

Ab 15:15 Uhr:

Ab 15:25 Uhr:

Ab 15:30 Uhr:

Ab 15:35 Uhr:

Ab 15:40 Uhr:

Ab 15:45 Uhr:

Ab 16:10 Uhr:

Ab 16:15 Uhr:

Ab 16:20 Uhr:

Ab 16:30 Uhr:

Ab 16:40 Uhr:

Ab 16:45 Uhr:

Ab 16:50 Uhr:

Ab 17:05 Uhr:

Ab 17:15 Uhr:

Ab 17:30 Uhr:

Ab 17:40 Uhr:

Ab 17:45 Uhr:

Ab 17:50 Uhr:

Ab 17:55 Uhr:

Ab 18:00 Uhr:

Ab 18:10 Uhr:

Ab 18:15 Uhr:

Ab 18:40 Uhr:

Ab 18:45 Uhr:

Ab 18:50 Uhr:

Ab 19:00 Uhr:

Ab 19:15 Uhr:

Ab 19:20 Uhr:

Ab 19:25 Uhr:

Ab 19:30 Uhr:

Ab 19:35 Uhr:

Die nächsten Blitzangebote gibt es morgen früh ab 6 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DOJ: Chinesischer Schmugglerring „importiert“ über 40.000 gefälschte iPhone & iPad

Shortnews: In den USA beschäftigt ein chinesischer Schmugglerring das DOJ. Ein in den USA wohnende chinesische Staatsbürger mit Studentenvisum spielt hier eine tragende Rolle und wird von der DOJ angeklagt. Dieser hat gemeinsam mit seinem „Team“ gefälschte iPhone und iPad aus China in die Staaten verschifft. Dazu wurde einer Scheinfirma gegründet, über die dann die Waren in die USA importiert wurden. Mehr als 40.000 einzelne Gerätschaften sollen so aus China in die USA gelangt sein.

Schmuggelrring nutze Scheinfirma für Import & Weitervertrieb

Sobald die gefälschten Produkte in den USA ankamen, wurden diese von der Scheinfirma dann an einzelne Abnehmer verkauft. Diese erstrecken sich über die gesamten USA. Mit den gefälschten Waren konnte sich der Chinese Einnahmen in Höhe von 1,1 Millionen $ generieren. Diese fanden die Sicherheitsbehörden auf dessen Bankkonto vor. Der Chinese haftet für die Unternehmungen nicht alleine. Die USA haben weitere Verdächtige bereits angeklagt und einen schon zu 37 Monaten Haft verurteilt. Auch die Geldströme wurden von den Schmugglern verschleiert, das DOJ gibt an, dass ein Teil der Gelder nach Italien floss. Hier laufen die Ermittlungen noch. Neben dem Aspekt, dass hier Apple ein Schaden entsteht, muss an der Stelle auch darauf hingewiesen werden, dass Fake-iPhone & Co aus China ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen, da diese in keiner Weise FCC-Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Und entsprechende Fake-Netzteile gehen z.B. regelmäßig in Flammen auf.

Mehr zu "DOJ: Chinesischer Schmugglerring „importiert“ über 40.000 gefälschte iPhone & iPad" auf apfeleimer.de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute günstiger: iPhone SE, MacBook Pro, Kenu AirFrame und mehr (Update)

Traditionell informieren wir Euch auch heute über die Sonntagsschnäppchen im Apple-Kosmos.

Wir konzentrieren dabei wie immer uns auf die interessanten Deals – und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Stöbern durch die Angebote

iPhone SE mit 32 GB zum Top-Preis bei mobilcom-debitel

So günstig gibt es selten ein iPhone SE abzustauben: Statt der üblichen 409 Euro könnt Ihr bei mobilcom-debitel ein spacegraues oder goldenes Modell mit 32 GB Speicher deutlich günstiger erwerben. Das Angebot mit 110 Euro Ersparnis gilt so lange der Vorrat reicht – seit also bei Interesse schnell:

Update: o2 (hier geht’s zur Homepage) bietet ab 6. Februar das iPhone SE für noch 277 Euro an (danke Frank).

Gravis reduziert MacBook Pro 13“, iPhone 7 Case und mehr

Gravis zum Zweiten: Noch läuft der Winter-Sale – bis 70 % off

Außerdem läuft weiterhin die Winter-Sale-Aktion mit Rabatten auf Markenprodukte (Libratone, Apple, Philips Hue, Bose…) von bis zu 70 Prozent – alle Informationen hier bei uns oder direkt bei Gravis:

Cyberdeals: WD Speicher, Leuchten von Philips und mehr

Auch heute sind wieder einige lukrative Deals unter den Cyberdeals von Cyberport zu finden. Darunter fallen etwa ein WD Netzwerk-Speicher von WD inklusive 2 TB HDD für 135 statt 185 Euro – schaut also unbedingt vorbei:

MacTrade: Bis zu 159 Euro Ersparnis beim Mac-Kauf

  • Bis zu 100 Euro könnt Ihr beim Kauf eines qualifizierten Mac sparen, obendrauf gibt’s z.B. im Welcome Bundle noch Parallels 13 dazu. So ist unterm Sprich eine Ersparnis von bis zu 159 Euro drin.
  • zum MacTrade-Angebot
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen: Ausmalbuch für Erwachsene.

Zen: Ausmalbuch für Erwachsene.

Schalte Benachrichtigungen aus.
Wähle eine Ausmalseite.
Male aus.
Entspanne dich, konzentriere dich und vergiss deine Sorgen.
Höre auf, wenn du genug hast.

Zen: Ausmalbuch für Erwachsene (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und Mac: Die besten Apps der Woche (KW 5/2018)

Traditionell küren wir immer die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Aus dem zum Jahresanfang nicht ganz so großen Stapel der iOS- und Mac-Neuerscheinungen fassen wir einmal wöchentlich die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht zusammen.

Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche

Bring You Home: Das grafisch hervorrangende Puzzle- und Rätsel-Abenteuer stammt aus der Schmiede der Macher von Love You To Bits.

Bring You Home Bring You Home
(11)
3,49 € (universal, 755 MB)
Love You To Bits Love You To Bits
(687)
4,49 € (universal, 404 MB)

Unsere weiteren iOS-App-Favoriten

Fern Flower: Als Fabelwesen erklimmt und durchquert Ihr surreal anmutende Berglandschaften auf der Suche nach einer mystischen Blume.

Fern Flower Fern Flower
(9)
Gratis (universal, 118 MB)

System Dasher: Für kleines Geld liefert diese App wichtige Details über die Bauteile Eures iPhones oder iPads.

System Dasher System Dasher
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 3.5 MB)

A Design Kit: Zur Verschönerung Eurer iPhone-Fotos hält diese Neuerscheinung viele interessante Optionen bereit.

A Design Kit A Design Kit
(6)
2,29 € (iPhone, 101 MB)

Dissidia Final Fantasy Opera Omnia: Die Macher von Final Fantasy stellen mit diesem Ableger Ihr neuestes RPG vor.

DISSIDIA FINAL FANTASY OO DISSIDIA FINAL FANTASY OO
(14)
Gratis (universal, 153 MB)

Four Last Things: Das Spiel verfügt über ein grafisch einzigartiges Konzept. Die detaillierte interaktive Spielwelt setzt sich aus Gemälden der Renaissance zusammen.

Four Last Things Four Last Things
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 621 MB)

Ayo – A Rain Tale: Die Geschichte dieses kleinen Mädchens, das in der Wüste Wasser für ihre Familie holen muss, erweicht wohl auch das härteste Herz.

Ayo: A Rain Tale
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 1010 MB)

PAKO 2: Als Fahrer eines Fluchtfahrzeugs für Kriminelle erlebt Ihr in diesem Spiel abgedrehte Straßen-Abenteuer.

PAKO 2 PAKO 2
(12)
2,29 € (universal, 301 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche

Bridge Constructor Portal: Der neueste Ableger der Puzzler-Reihe kommt mit Elementen aus den bekannten Portal-Spielen ist nun auch für macOS erhältlich:

Bridge Constructor Portal Bridge Constructor Portal
Keine Bewertungen
10,99 € (86 MB)

Zur iOS-Version:

Bridge Constructor Portal Bridge Constructor Portal
(467)
5,49 € (universal, 148 MB)

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten

Avernum 3: Die geniale Retro-RPG-Serie geht mit einem neuen Titel in die nächste Runde. Auch er hätte eindeutig das Prädikant „Mac-Favorit der Woche“ verdient. Mit an Bord: mehr als 60 Stunden Gameplay, tonnenweise Orte zum Erkunden und vielem mehr:

Avernum 3: Ruined World
Keine Bewertungen
21,99 € (238 MB)

Health Break: Von der Menüleiste Eures Macs aus erinnert Euch Health Break daran, regelmäßig Pausen bei der Arbeit vorm Rechner einzulegen.

Health Break Health Break
Keine Bewertungen
4,49 € (0.3 MB)

SSH Automator: Programmierer können mit diesem Tool am Mac mehreren Servern schneller Kommandozeilen-Aufträge erteilen.

SSH Automator SSH Automator
Keine Bewertungen
10,99 € (4.2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Schießt Apple mit seiner Abschottung auf dem HomePod ein Eigentor?

Ich persönlich bin extrem skeptisch, was einen ständig lauschenden smarten Speaker in den eigenen vier Wänden betrifft. Nicht ohne Grund habe ich bislang auf einen Amazon Echo verzichtet und nicht ohne Grund werde ich mir auch keinen HomePod in die Wohnung stellen. Während bei mir der Grund aber darin liegt, dass ich es gruselig finde, ein ständig lauschendes und gleichzeitig ständig mit dem Internet verbundenes Gerät in den eigenen vier Wänden stehen zu haben, könnte der HomePod auch an anderer Stelle größere Probleme bekommen. Dies liegt vor allem an Apples traditionell geschlossenem Ökosystem.

Während die Konkurrenz offen ist für die Integration von anderen Diensten und Anbietern, verschließt sich Apple hier und beschränkt den Nutzer auf die Inhalte von iTunes und Apple Music. Vor allem letzteres steht dabei im Mittelpunkt von Apples Interesse. So dürfte auch der HomePod eine weitere Maßnahme sein, den eigenen Musik-Streamingdienst weiter zu promoten und zu pushen. Auch in Sachen Radio beschränkt die der smarte Speaker aus Cupertino auf das von Apple angebotene Beats 1. Hier bin ich seit dem Start nicht über maximal vier Minuten Hörerlebnis hinausgekommen, was vor allem daran liegt, dass mir die Musikauswahl nicht gefällt. Da ich aber auch hier auf dem HomePod keine Alternative zu dem Nutzen kann, was Apple für mich aussucht, zieht Beats 1 als Argument für mich nicht ansatzweise.

Selbstverständlich hat sich Apple auch in der Vergangenheit bereits das eine oder andere Mal flexibel gezeigt und sein Angebot entsprechend nachjustiert, sollte es nicht den erwarteten Erfolg bringen. Eine Öffnung ist also mittelfristig nicht ausgeschlossen. Die Frage ist nur, ob der Zug dann nicht bereits abgefahren ist. Die Konkurrenz bietet hier deutlich mehr Möglichkeiten und deutlich mehr Auswahl als Apple mit dem HomePod. Bestes Beispiel dafür ist Sonos.

Sonos hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Synonym für hochwertige Multiroom-Speaker entwickelt. Eines der Erfolgsgeheimnisse war dabei die Unterstützung einer Vielzahl von Diensten und Quellen, die sich direkt von den in das heimische WLAN integrierten Lautsprechern ansteuern und wiedergeben lassen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein aktuelles Interview, welches Recode mit Sonos CEO Patrick Spence geführt hat. Dieser steht der neu erwachsenen Konkurrenz von den Big Playern Amazon, Google und Apple komplett entspannt gegenüber. Er sieht die Konkurrenz eher als Chance und als Belohnung dafür, dass man den Lautsprechermarkt in den vergangenen 10 Jahren komplett auf links gezogen habe. So habe man sich zunächst mit Unternehmen wie Sony und Bose messen müssen, heute sind es eben die Technologie-Giganten des Silicon Valley. Gegen Bose und Sony habe man sich durchgesetzt und dies erwartet Spence auch im Falle der neuen Konkurrenz.

So erwartet der Sonos CEO auch nicht, dass seine Kunden nun in Scharen auf den HomePod oder andere smart Speaker wechseln werden. Als einen der Hauptgründe nennt er dabei eben die bereits weiter oben angesprochene Vielzahl von verschiedenen Diensten, die von Sonos unterstützt werden. Was bereits jetzt für Audioquellen gilt, soll künftig in gleichem Maße auch für die beliebten Sprachassistenten gelten. Während Amazons Alexa bereits jetzt auf dem Sonos One unterstützt wird, sollen in Kürze auch der Google Assistant und Apples Siri folgen.

Allerdings stellt auch hier Apples Abschottung eine Hürde da. Zwar wird man in der Lage sein, via Siri und AirPlay 2 über ein iPhone Musik auf den Sonos-Lautsprechern wiederzugeben, allerdings wird man dabei nicht auf den kompletten Kommando-Katalog von Siri zugreifen können. Dies wiederum möchte Apple exklusiv dem HomePod vorbehalten.

Wie lange Apple dies durchhalten wird, kann natürlich nicht abschließend gesagt werden. Aus meiner Sicht wird man aber auf mittelfristige Sicht nicht umhin kommen, über den HomePod auch weitere Dienste wie Spotify, Amazon Music, etc. zu unterstützen, möchte man den Wettstreit auf dem Markt der smarten Speaker nicht bereits zu Beginn gegen die flexiblere und vielfältigere Konkurrenz verlieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (4.2.2018)

Auch heute listen wir wie gewohnt die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Mystery of Haunted Hollow: Point Click Escape Game
(9)
2,29 € 1,09 € (universal, 84 MB)
Mystery of Haunted Hollow 2: Point & Click Game
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 137 MB)
Infamous Machine Infamous Machine
(15)
5,49 € 1,09 € (universal, 302 MB)
EnbornX EnbornX
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 28 MB)
Captain Booze Captain Booze
(7)
2,29 € Gratis (iPhone, 57 MB)
Steam Panic Steam Panic
(6)
3,49 € 2,29 € (universal, 41 MB)
Dungeon Survivor Dungeon Survivor
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (universal, 83 MB)
The Sun: Origin
(10)
0,99 € 0,49 € (universal, 1063 MB)
Block vs Block Block vs Block
(278)
4,49 € Gratis (universal, 24 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(8)
1,09 € Gratis (universal, 196 MB)
River Raid Original River Raid Original
(8)
1,09 € Gratis (universal, 65 MB)

blok. blok.
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (universal, 47 MB)
Nexomon Nexomon
(123)
3,49 € 2,29 € (universal, 1410 MB)
Flick Kick Field Goal Flick Kick Field Goal
(805)
2,29 € Gratis (universal, 77 MB)
Legend Dary Legend Dary
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 72 MB)
Leap of Fate Leap of Fate
(31)
4,49 € 2,29 € (universal, 983 MB)
3D Car Builder 3D Car Builder
(63)
1,09 € Gratis (universal, 615 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.2.2018)

Auch heute sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Catch-Me Catch-Me
(13)
1,09 € Gratis (universal, 1.1 MB)
Change - Currency Converter Change - Currency Converter
(5)
1,09 € Gratis (iPhone, 41 MB)
IDEAZ - Keep your ideas in one place IDEAZ - Keep your ideas in one place
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 1.8 MB)
Oflow - For Creative Ideas Oflow - For Creative Ideas
(15)
0,49 € Gratis (universal, 1.2 MB)
RC Manager RC Manager
(6)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 1.7 MB)
Crypto Pro: Bitcoin-Ticker
(600)
2,29 € Gratis (universal, 47 MB)
Lichtstärke für Zimmerpflanzen Lichtstärke für Zimmerpflanzen
(8)
1,09 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas für iPhone Erde 3D - Wunderbarer Atlas für iPhone
(12)
3,49 € 0,49 € (iPhone, 796 MB)
SharpScan Pro: OCR PDF scanner
(90)
3,49 € Gratis (universal, 39 MB)

Coyn Coyn
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (iPhone, 2.8 MB)
Voice Translate - On the Fly Translation Voice Translate - On the Fly Translation
(199)
5,49 € Gratis (universal, 14 MB)
SecureIdent Personal SecureIdent Personal
(5)
1,09 € 0,49 € (iPhone, 35 MB)
7 Minuten Trainingseinheiten 7 Minuten Trainingseinheiten
(46)
3,49 € Gratis (universal, 89 MB)
WikiLinks WikiLinks
(361)
6,99 € 2,29 € (universal, 35 MB)
DiabetesPal HD DiabetesPal HD
(13)
5,49 € Gratis (universal, 38 MB)
Mini Calculator Keyboard - Pluskey Mini Calculator Keyboard - Pluskey
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 21 MB)
DiabetesPal DiabetesPal
(50)
3,49 € Gratis (iPhone, 40 MB)

Musik

Scythe Synthesizer Scythe Synthesizer
(5)
10,99 € 7,99 € (iPad, 108 MB)
Audio Analyzer Audio Analyzer
(10)
21,99 € 16,99 € (universal, 10 MB)
KORG Module KORG Module
(63)
43,99 € 21,99 € (universal, 1369 MB)

Foto/Video

Instants - Instant Photo Maker Instants - Instant Photo Maker
(5)
2,29 € Gratis (iPhone, 43 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.2.2018)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

iVocabulary iVocabulary
(75)
29,99 € 24,99 € (10 MB)
Dreisatz Dreisatz
(10)
3,49 € Gratis (5.9 MB)
iFinance 4 iFinance 4
(125)
39,99 € 19,99 € (24 MB)
RAW Power RAW Power
(42)
16,99 € 14,99 € (10 MB)
Kiwi for Gmail Kiwi for Gmail
(62)
10,99 € Gratis (85 MB)
Adobe Photoshop Elements 2018 Adobe Photoshop Elements 2018
Keine Bewertungen
109,99 € 74,99 € (2404 MB)
LibreOffice Vanilla LibreOffice Vanilla
(160)
21,99 € 16,99 € (628 MB)

Spiele

Wings! Remastered Edition Wings! Remastered Edition
Keine Bewertungen
10,99 € 9,99 € (433 MB)
Die drei ??? und der Riesenkrake Die drei ??? und der Riesenkrake
(5)
12,99 € 9,99 € (618 MB)

Die drei ??? - Rätsel aus der Geisterwelt Die drei ??? - Rätsel aus der Geisterwelt
Keine Bewertungen
12,99 € 9,99 € (641 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(29)
9,99 € 5,49 € (2121 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(102)
19,99 € 5,49 € (9056 MB)
Black & White 2 Black & White 2
(26)
12,99 € 6,99 € (3668 MB)
Braid Braid
(142)
10,99 € 5,49 € (143 MB)
Mafia II: Director’s Cut
(241)
32,99 € 16,99 € (9405 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(104)
19,99 € 10,99 € (5491 MB)
XCOM Enemy Unknown - Elite Edition XCOM Enemy Unknown - Elite Edition
(163)
38,99 € 21,99 € (12926 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(27)
21,99 € 7,99 € (4538 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(64)
32,99 € 16,99 € (5678 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(14)
21,99 € 7,99 € (3843 MB)
Hitman: Absolution - Elite Edition
(52)
27,99 € 10,99 € (18053 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(123)
21,99 € 10,99 € (6570 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(28)
10,99 € 5,49 € (3933 MB)
This is the Police This is the Police
Keine Bewertungen
14,99 € 5,49 € (1117 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(43)
10,99 € 5,49 € (4048 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(44)
21,99 € 10,99 € (7495 MB)
Batman: Arkham Asylum
(99)
21,99 € 10,99 € (8742 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(36)
21,99 € 10,99 € (4231 MB)
Tomb Raider: Underworld
(136)
12,99 € 10,99 € (6732 MB)
LEGO® Batman™ 3: Jenseits von Gotham
(13)
32,99 € 16,99 € (6261 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(104)
21,99 € 10,99 € (15885 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(6)
21,99 € 10,99 € (7255 MB)
Battlestations: Pacific
(24)
12,99 € 6,99 € (6157 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(14)
16,99 € 14,99 € (344 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos CEO über den HomePod und den Kampf gegen Apple

sonos

Die bekannte und etablierte Home-Speaker Marke Sonos bekommt in diesen Tagen einen neuen Konkurrenten und Mitbewerber im Lautsprecher Business: Apple. Und wo Apple ist, da blickt die Welt hin. Der CEO von Sonos sieht den Konkurrenzkampf mit Apple jedoch als eine Auszeichnung für sein Unternehmen an. Als Sonos angefangen hat Lautsprecher zu bauen, hätten viele (...). Weiterlesen!

The post Sonos CEO über den HomePod und den Kampf gegen Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple at Work: Apple kooperiert mit CDW

In den letzten Jahren hat es Apple geschafft, sich in der Business-Welt zu etablieren. Wo einst BlackBerry, Microsoft und Co. herrschte, tummeln sich nun auch iPhones, iPads und Macs. Noch ist das Ziel jedoch nicht erreicht, weswegen Apple nun mit dem Unternehmen CDW kooperiert, um seine Hardware effizienter an Business-Kunden zu verkaufen.

Quelle: CDW

Apple at Work

Im Rahmen der Verkündung der Geschäftszahlen, hatte Tim Cook auch einen Ausblick auf das „Apple at Work“-Programm gegeben. Nachdem Apple in der Business-Welt erste Erfolge feiern konnte, will man es den IT-Mitarbeitern nun ermöglichen, effizienter Neuanschaffungen zu tätigen.

Hierfür soll die Zusammenarbeit mit CDW Corporation, ein US-amerikanisches Einzelhandelsunternehmen, ausgeweitet werden. CDW ist auf den Verkauf von Technologieprodukten und -dienstleistungen an Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen spezialisiert. Aufgrund der effizienten Vertriebsstrukturen und Beziehungen verspricht sich Apple eine weitere Steigerung im Business-Sektor.

Bisher scheint der Wunsch nach mehr geschäftlich genutzten Apple-Geräten aufzugehen. Das iPhone hat es vorgemacht, jetzt muss noch der Mac folgen. Laut einer Studie von Jamf würden 75 Prozent der Anwender in Unternehmen einen Mac als ihren nächsten Computer nutzen, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten. Diese Chance könnte nun mit der neuen Kooperation etwas näher gerückt sein. Man könnte sagen, dass Apple den Fuß in der Büro-Tür hat, jetzt muss nur noch verkauft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spannend: Sonos CEO über den Konkurrenzkampf mit Apples HomePod

sonos

Mit dem HomePod hat Sonos einen ernstzunehmenden Konkurrenten bekommen, der vor allem durch die starke Marke im Hintergrund beachtlich ist. Sonos konkurriert nun gegen keinen geringeren als Apple. Der CEO von Sonos sieht die ganze Sache allerdings ziemlich locker.

Patrick Spence, der Sonos Boss, empfindet es als eine Art Auszeichnung, dass man auf einmal mit Apple, Amazon und Google konkurrieren darf. Als Sonos in den Markt eingestiegen sei, hätte es geheißen, dass man nie eine Chance gegen Sony und Bose hätte. Wie wir alle wissen, konnte sich Sonos jedoch behaupten und bietet im Moment sogar für viele Experten das gefragteste WiFi Lautsprecher-System für zuhause.

“There were a lot of people, back when we started, saying, ‘There’s no way you could ever compete with Bose and Sony,’ the heavyweights of audio at the time,”

“And here we are. I was joking with the team, the reward for having disrupted the space over the last decade is to get to compete with Apple and Google and Amazon.”

Keine Angst vor Apple und Co.

Vor der Konkurrenz habe man jedoch keine Angst, gab Spence zu verstehen. Nicht etwa sei diese schlecht, sondern viel eher mangele es an der Möglichkeit, alle Streaming Services zur Auswahl zu haben. Auf Sonos funktionieren eben alle, egal was der Kunde möchte. Man habe dies so umgesetzt, weil es das richtige und wichtige für den Kunden sei, sagt der CEO. Der HomePod läuft bekanntlich nur wirklich rund mit Apple Music, was wiederum nicht auf Alexa oder Google Home läuft. Sonos kann mit allem aufwarten.

Zudem glaubt Spence, dass sich in Zukunft sehr viele Sprachassistenten fürs Haus etablieren werden. Es verhalte sich wie mit den Streaming Diensten. Es gibt zahlreiche Dienste, die einen beachtlichen Marktanteil haben. Mit Siri und Co. wird das ähnlich laufen, schätzt der Sonos CEO.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Bowl ansehen: DAZN 1 Monat gratis, bei Pro7 und ran

Heute Nacht findet der Super Bowl statt. Wir verraten, wie Ihr es Euch ansehen könnt.

Im größten US-Sportevent des Jahres stehen sich ab heute Nacht 0.30 Uhr in Minneapolis die New England Patriots und die Philadelphia Eagles gegenüber.

Hierzulande startet ProSieben ab 22.50 Uhr die Übertragung im Free TV. Ab 20.15 Uhr gibt es bereits eine Countdown-Sondersendung auf ProSieben MAXX.

Neukunden schauen bei DAZN einen Monat gratis

Wer das Spiel lieber mit der Original-Audiospur genießt, kann den Sportstreaming-Dienst DAZN ab 23.45 Uhr nutzen. Neukunden erhalten den ersten Monat gratis.

Wollt Ihr also nur das heutige Finale sehen, kostet Euch das nichts. Ihr könnt dann sogar noch in den nächsten 4 Wochen das DAZN-Programm auf iPhone, iPad und Apple TV testen. Bei Gefallen kostet das Abo dann ab dem 2. Monat monatlich 9,99 Euro.

Dafür bekommt Ihr z.B. Spitzenfußball aus Spanien und England live sowie Europa League und Champions League. Dazu kommen NFL, NHL, Darts und Fight Sports.

Eine weitere Alternative: Der NFL Game Pass. Für einmalig 8,99 Euro erhaltet Ihr Zugriff auf den kompletten Stream – inklusive Werbung. Zusehen könnt Ihr über Apple TV, Web oder die Mobile-App.

Auch ran.de zeigt das Sport-Event. Dort habt Ihr die Wahl. ob Ihr über die Website oder App auf den Stream zugreift.

NFL Game Pass Europe NFL Game Pass Europe
(356)
Gratis (universal, 81 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.2.18

Bildung

Chemical Valence (Kostenlos, App Store) →

solAR System Augmented Reality (Kostenlos, App Store) →

World of Microeconomics (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Speech Calculator Pro (Kostenlos+, App Store) →

Drwer - Simple Design Drawing (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Easy Spending - Money tracker, Budget Planner (1,09 €+, App Store) →

Crypto Pro: Bitcoin-Ticker (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Carimbaby Carimbos para Mamães e Gestantes (Kostenlos, App Store) →

Warmlighty (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle 

Oflow - For Creative Ideas (Kostenlos, App Store) →

Snaplight - Photo Highlighter (Kostenlos, App Store) →

WakeMeHere (Kostenlos+, App Store) →

Produktivität

Prompts - Beat Writers Block (Kostenlos, App Store) →

System Activity Monitor - Battery, Free Memory (Kostenlos+, App Store) →

Spiele

Stay Away From The Line (Kostenlos+, App Store) →

Incredible Box (Kostenlos, App Store) →

Sticker

Trumpkins (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar zum HomePod: Darf Apple so beschränkt denken?

Der HomePod ist noch nicht auf dem Markt und schon wird jede Menge über den Lautsprecher diskutiert. Baut Apple tatsächlich zu viele Beschränkungen ein?

HomePod Apple Music

Entweder hat es Apple endlich mal geschafft ausreichende Stückzahlen für einen Produktstart zu produzieren oder das Interesse am HomePod ist verschwindend gering. Auch mehr als eine Woche nach dem Bestellstart des smarten Lautsprechers kann der HomePod in den USA, Großbritannien und auch Australien auch heute noch pünktlich zum Marktstart am 9. Februar bestellt werden. Bei einem neuen iPhone wäre das so gut wie undenkbar.

Auch wenn wir hier in Deutschland noch nicht sofort mitmischen können, bin ich gespannt, wie sich der HomePod in der Praxis schlägt. Zumindest in Sachen Audio-Qualität soll er auf ganzer Linie überzeugen, das wurde inzwischen von verschiedenen Medien bestätigt. Aber wie das beim Klang halt immer so ist: Jeder hat ein eigenes Empfingen. Und am Ende ist es dann wohl doch ein Unterschied, ob man den HomePod auf einer Apple-Veranstaltung oder im eigenen Wohnzimmer hört.

HomePod beschränkt sich zum Start auf Apple Music

Auch wenn es uns in Deutschland eigentlich noch gar nicht betrifft und sich bis zum Marktstart hierzulande durchaus noch etwas ändern mag, sorgt eine Sache zumindest bei mir schon jetzt für Kopfzerbrechen: Apple scheint beim HomePod mal wieder mehr als beschränkt zu denken. Auf einem Markt, bei dem es bereits zahlreiche Konkurrenten gibt, ist das unverständlich.

So wird der HomePod zunächst nur Apple Music unterstützt, was für Nutzer von Spotify, Deezer oder einem anderem Streaming-Dienst natürlich sehr schlecht ist. Und mal eben per Sprachbefehl einen Radiosender starten? Abgesehen von Apples hauseigenem Sender Beats 1 unmöglich. Stattdessen muss man den „unbequemen“ Umweg über AirPlay gehen.

Anders als die Tatsache, dass der HomePod zunächst einmal nur mit Apple-Geräten und nicht mit Android-Smartphones kompatibel sein wird, kann ich diese Einschränkungen seitens Apple nicht nachvollziehen. Amazon hat mit Alexa gezeigt, was mit einem smarten Speaker alles möglich ist, hat es gleichzeitig aber bis heute nicht geschafft, die Alexa-App mit ihren vielen Skills in ein ansehnliches Design zu verpacken. Genau das wäre für Apple mit der Erfahrung aus dem App Store doch schon fast ein Kinderspiel…

Der Artikel Kommentar zum HomePod: Darf Apple so beschränkt denken? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod: Apple listet mögliche Audioquellen offiziell

HomePod: Apple listet mögliche Audioquellen offiziell
[​IMG]

In genau einer Woche erwarten wir die ersten Auslieferungen des HomePods. Trotz Produktseite ist bislang noch nicht allzu viel zu dem neuen Smartspeaker bekannt - zumindest die Spekulationen über die Audioquellen haben jetzt aber ein...

HomePod: Apple listet mögliche Audioquellen offiziell
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp soll an iPad-Version arbeiten

WhatsApp soll an iPad-Version arbeiten
[​IMG]

Eine offizielle WhatsApp-Version für das iPad? Bislang sah es dafür eher schlecht aus, nun könnte es doch bald soweit sein. Neben der Smartphone-Version von WhatsApp gibt es inzwischen ja auch...

WhatsApp soll an iPad-Version arbeiten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen am Sonntag: AirPods, iPhones, Macs, UE Boom Bundle, Microsoft Office und mehr

Auch in dieser Woche gibt es wieder jede Menge Rabatte und Schnäppchen abzugreifen, auf die wir auch am heutigen Sonntag wieder einen genaueren Blick werfen wollen. Unter anderem sind auch heute wieder verschiedene Händler wie MediaMarkt, Gravis, Cyberport und Saturn mit an Bord, die von diversen iPhones und iPads über verschiedene Macs und Zubehörprodukten bis hin zu weiteren diversen Gadgets verschiedene Produkte zu vergünstigten Preisen anbieten. Hier also die Übersicht der Schnäppchen am Sonntag:

Bei Mobilcom-Debitel kann man heute im "Preiskracher" das iPhone SE mit 32 GB Speicher zum Sonderpreis erstehen:

Der Apple-Händler Gravis ist heute wieder mit den folgenden Sonntags-Angeboten vertreten:

Nach wie vor läuft bei Gravis zudem auch der Winter-Sale, unter anderem mit diesen Deals:

Darüber hinaus hat Cyberport aber am heutigen Sonntag auch die regulären Cyberdeals wieder am Start:

Beim MediaMarkt findet man aktuell die folgenden interessanten Angebote:

Darüber hinaus bietet der Elektronikmarkt Saturn in seinem heutigen Weekend-Deals die folgenden Deals an:

Nach wie vor kann man die Apple AirPods mit sofortiger Lieferung bei Alternate bestellen - und das auch noch zum reduzierten Preis:

Hinweis: Die im Artikel verwendeten Links zu den Produkseiten sind sogenannte Affiliate Links. Wer hierüber einkauft, unterstützt Flo's Weblog mit einem kleinen Prozentsatz des unveränderten Kaufpreises.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm soll beim iPhone rausfliegen

Seit dem iPhone 7 hat Apple die Baseband-Chip-Bestellungen für iPhones zwischen Qualcomm und Intel aufgeteilt. Für die iPhones, die 2018 auf den Markt kommen sollen, wird Apple auch aufgrund seiner laufenden Rechtsstreitigkeiten mit Qualcomm nur noch auf Intel setzen, heißt es laut einem Analysten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.3 enthält Hinweise auf iCloud-basierte Single-Sign-On-Lösung für Websites

Die Beta-Version von 11.3 scheint deutlich mehr zu bieten als bisher gedacht. Nun wurde entdeckt, dass Apple offenbar einen Single Sign-On Service für das Web entwickelt. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesen neuen Codes: Viele Zubehör-Produkte im Angebot

Mit neuen Codes könnt Ihr aktuell bei diversen Aukey-Produkten kräftig sparen.

Aukey hat uns über eine neue Spar-Aktion informiert. Die Codes geben wir natürlich gern sofort an Euch weiter.

Die Angebote sind breit gefächert. Somit sollte für fast jeden etwas interessantes dabei sein.

Code: KGYPCGYI
Aktionspreis: 4,99€

Code: ZMUZCPJG
Aktionspreis: 37,99€

Code: AZRLANBO
Aktionspreis: 11,99€

Sale
Aukey PB-N52 Powerbank, 10050mAh schwarz
AUKEY - Zubehör
24,99 EUR - 1,00 EUR 23,99 EUR

Code: FO2X4TOC
Aktionspreis: 4,99€

Code: Y39Z7GJ3
Aktionspreis: 7,99€

Code: FNUPOWDF
Aktionspreis: 3,49€

Code: 6XDQ3SBL
Aktionspreis: 18,99€

Code: N9M63T55
Aktionspreis: 14,99€

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Empfang: Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 7

Kein Empfang: Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 7
[​IMG]

Eins vorweg: In Europa verkaufte Modelle sollen nach Angaben von Apple von dem Fehler nicht betroffen sein. Konkret geht es um Empfangsprobleme mit dem iPhone 7,...

Kein Empfang: Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 7
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preiskracher: iPhone SE 32GB nur 299 Euro

Das iPhone SE 32GB erhaltet ihr vorübergehend als Preiskracher für nur 299,99 Euro. Mobilcom Debitel schickt Woche für Woche einen sogenannten Preiskracher ins Rennen, bei dem ein Produkt zum Aktionspreis in den Mittelpunkt gestellt wird. In dieser Woche hat sich Mobilcom Debitel für das iPhone SE 32GB. Dieses erhaltet ihr vorübergehend für nur 299,99 Euro.


iPhone SE 32GB für weniger als 300 Euro kaufen

Woche für Woche und immer wieder sonntags ruft Mobilcom Debitel einen neuen Preiskracher aus. Dieses ist nur für wenige Tage bzw. Maximal solange der Vorrat reicht erhältlich. In dieser Woche hat sich Mobilcom Debitel für das iPhone SE entscheiden. Genauer gesagt handelt es sich um das Modell mit 32GB Speicherkapazität. Ihr entscheidet euch zwischen den Farben Spacegrau und Gold.

Vielen Anwender ist das 4,7 Zoll, 5,5 Zoll bzw. 5,8 Zoll iPhone einfach zu groß. Genau an diese Stelle tritt das iPhone SE mit seinem 4 Zoll Retina Display. Es ist ideal für alle Nutzer, denen 4 Zoll vollkommen ausreichend. Das iPhone SE verfügt unter anderem über ein 4,0 Retina Display, A9-Chip, 12MP Kamera, 4K Videoaufnahmen, FaceTime HD Frontkamera, Touch ID Fingerabdrucksensor und vieles mehr.

Ab sofort und maximal bis zum 07. Februar bzw. solange de Vorrat reicht, erhaltet ihr das iPhone SE bei Mobilcom Debitel zum Preis von nur 299,99 Euro. Ihr spart somit knapp 180 Euro. Alle Geräte sind sofort lieferbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mario Kart Tour: Nintendo kündigt neues Smartphone Spiel an

Mario Kart Tour: Nintendo kündigt neues Smartphone Spiel an
[​IMG]

Nintendo geht seit einigen Monaten neue Wege im Bereich ihrer Exklusivtitel. Neben der erfolgreichen Nintendo Switch...

Mario Kart Tour: Nintendo kündigt neues Smartphone Spiel an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

coconutBattery Plus · iOS Battery Lifetime Analyzer

Mit dem kostenpflichtigen Plus-Upgrade wurde Ende April letzten Jahres erstmals eine aufgebohrte Version von coconutBattery veröffentlicht.

Seither stand die Entwicklung der App natürlich nicht still. Insbesondere das Plus-Upgrade hat mit erweiterten Anzeigen bzw. Informationen zum Akku und zur SSD des Macs hinzugewonnen. Dazu kann man sich mittlerweile auch den Zustand des Akkus von iOS Geräten in der macOS Menüleiste anzeigen lassen.

Das neuste Update verdanken wir wohl Apples mangelhafter Informationspolitik gegen Ende des letzten Jahres </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Top-Themen der Woche: Super Mario, Fotodrucker & Apples Quartalszahlen

Auch in dieser Woche war in der Apple-Welt wieder einiges los. Wir werfen einen Blick zurück auf die spannendsten Themen der Woche.

Super Mario

Nintendo unternimmt einen weiteren Anlauf und will bis spätestens nächstes Jahr im März ein neues Spiel mit Super Mario im App Store veröffentlicht. Worum es in Super Mario Kart Tour auf iPhone und iPad gehen wird, dürfte schon beim Namen klar sein. Die große Frage ist allerdings: Liefert und Nintendo einen einfachen „Abklatsch“ des Klassikers, so wie es bei Super Mario Run der Fall war? Oder bekommen wir ein richtiges Rennspiel, so wie wir es von den verschiedenen Nintendo-Konsolen kennen?

Bring You Home 2

Wer nicht so lange warten möchte, bekommt mit Bring You Home schon jetzt erstklassige Unterhaltung geboten. Das Premium-Spiel stammt von den Machern von Love You To Bits und ist ebenso zauberhaft gestaltet. In dem wunderschönen Puzzle-Spiel müssen Elemente in mehreren Dutzend Leveln so verschoben werden, dass der Ausgang erreicht werden kann. Für 3,49 Euro gibt es hier jede Menge Qualität.

Bring You Home (3,49 €, App Store) →

Etwas teurer ist der Canon Selphy. Ganz egal wo man sich auf der Welt befindet, lediglich eine Steckdose ist zum Betrieb notwendig, können mit dem kleinen Drucker aber qualitativ hochwertige Fotos ausgedruckt werden. Wie gut das funktioniert und dass sich die Resultate tatsächlich sehen lassen können, haben wir in diesem Testbericht für euch zusammengefasst.

Angebot
Canon Selphy CP1300 WLAN Foto-Drucker schwarz
32 Bewertungen
Canon Selphy CP1300 WLAN Foto-Drucker schwarz
  • Schnell und kabellos von Mobilgeräten drucken dank Canon PRINT App plus MopriaTM (Android) und Apple AirPrintTM Support.
  • Mit dem neuen Party Shuffle Modus können bis zu 8 Smartphones gleichzeitig Fotos zum Drucker schicken - auch ohne Passwort.

Und dann wären da ja noch Apples Quartalszahlen. Auch wenn im Weihnachtsquartal weniger iPhones verkauft wurden als im Jahr zuvor, hat es mal wieder für neue Rekorde gereicht. Für uns leider viel enttäuschender: Die Gerüchte rund um eine Deutschland-Start von Apple Pay haben sich im Rahmen der Telefonkonferenz leider nicht bestätigt. Tim Cook hat lediglich eine baldige Verfügbarkeit für Brasilien angekündigt.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Der Artikel Die Top-Themen der Woche: Super Mario, Fotodrucker & Apples Quartalszahlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel könnte bereits dieses Jahr der einzige Zulieferer von Modem-Chips für das iPhone sein

Nach wie vor ist keine Lösung im Rechtsstreit zwischen Apple und seinem Modem-Chiplieferanten Qualcomm in Sicht. Dies könnte dem KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo dazu führen, dass bereits in diesem Jahr keine Chips mehr von Qualcomm in Apples iPhones verbaut sind, sondern Intel zum alleinigen Zulieferer für dieses Bauteil aufsteigt. Dies würde einen harten Schlag für Qualcomm bedeuten. Ursprünglich hatte Kuo erwartet, dass 70% der Chips in diesem Jahr von Qualcomm und lediglich der Rest von Intel stammen würde.

Während Intel für Apple auch einen attraktiveren Preis bietet als der Konkurrent, herrscht Unklarheit über die Leistungsfähigkeit der Chips der beiden Hersteller. Im vergangenen Jahr hatte Qualcomm Apple vorgeworfen, seine Chips absichtlich zu drosseln, um sie auf dasselbe Leistungsniveau der Intel-Chips zu bringen. Sollte Intel es nicht schaffe, eine vergleichbare Leistung herzustellen, wie sie die Qualcomm-Chips liefern und sich Cupertino und der Zulieferer doch noch gerichtlich einigen, könnte es doch wieder einen Herstellermix geben. (via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratulation Jenny Frankhauser!

Auch wenn das RTL Format Dschungelcamp sicher nicht Jedermanns Sache ist, es ist nach wie vor das meistgeschaute TV Format des Jahres. Umso mehr freuen wir uns heute Jenny Frankhauser zur Dschungelkrone gratulieren zu können. Hast du super gemacht Jenny! Wir haben während deiner Abwesenheit im australischen Busch deinen Jenny Online Shop fleissig weiter gepflegt und freuen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone Cases, Apple Watch Armbänder, Bluetooth-Lautsprecher & -Kopfhörer, 4K Actioncams und mehr

Wir nutzen den verhältnismäßig ruhigen Sonntag, um einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote zu werfen. Neben den klassischen Blitzangeboten feiert Amazon einen Räumungsverkauf mit satten Rabatten.

Das Motto lautet „Entdecken Sie Restposten und Angebote aus unterschiedlichen Kategorien. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

08:30 Uhr

Angebot
iPhone X Hülle,YOTECE PC Extra Dünn iPhone X Handyhülle mit Hochwertigem Stoßfest und...
  • 🔥Seidige BerüHrung:Yotece Hülle ist speziell für iPhone X,bietet eine seidige Textur, die...
  • 🔥Ultra-Dünn:Wir haben PC Material und ein perfektes neues Design für das iPhone X benutzt,...

08:40 Uhr

Angebot
Apple Watch 42 mm Butterfly Edelstahl Stainless Steel Armband für Series 1 / 2 / 3 Basic / Sport /...
  • DESIGN - Einzigartiges Edelstahl Design mit Butterflyverschluss. Das Armband macht Ihre Apple Watch...
  • MONTAGE - Die Montage ist super einfach und in wenigen Sekunden erledigt. Mit dem mitgelieferten...

08:45 Uhr

Angebot
ACORCE Bluetooth Kopfhörer, In-Ear Bluetooth Kopfhörer Kabellose Sport Kopfhörer mit Mikrofon 4.1...
  • Superior Stereo Audio Bluetooth Headphones: kabellose Kopfhörer mit in-ear Design bieten einen...
  • Komfortabelle und langlebige Bluetooth Kopfhörer: Flexible und ergonomisch designter Ohrhaken und...

08:50 Uhr

iphone x hülle 360º schutz iphone x hüllen handyhülle iphone x hülle iphone x iphone x case...
  • AKTUELLE TECHNOLOGIE: Unsere iphone x case ist spezifisch für den iphone x geeignet um einen...
  • 360º SCHUTZ: Das Design unserer samsung iphone x hülle für iphone x ist einzigartig. Nie mehr...

09:10 Uhr

Bluetooth Kopfhörer, ZOETOUCH Bluetooth Headset 4.1 mit Mikrofon und Rauschunterdrückung In Ear...
  • 🚩 Weiches und Bequemes Ohrbügel-Design - Ergonomischer Entwurf, kommt Earbuds mit weichen...
  • 🚩 Perfekt für sport - Oblique In-Ear-Design hilft die Kopfhörer in Ihrem Gehörgang in...

09:15 Uhr

Angebot
SUAOKI 2000A Spitzenstrom Tragbare Auto Starthilfe Autobatterie Anlasser, mit USB Power Bank, LCD...
  • 3-IN-1 KOMBINATION: Die voll aufgeladene 2000A Auto Starthilfe kann Ihr 12V Fahrzeug, Boot starten....
  • 2000A PEAK BATTERIE BOOSTER: Kommt mit 1000A Startstrom und erreicht Peak 2000A sofort, mit es...

10:30 Uhr

TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Mobiler Lautsprecher Bluetooth 4.0 Tragbarer Lautsprecher für...
  • IPX4 Wasserdicht: Dank des stoßfesten und wasserdichten Gehäuses kannst du ihn überall hin...
  • Bis zu 10 Stunden Spielzeit: Spiel jeden Tag und mach Party jede Nacht für ununterbrochene...

11:15 Uhr

Victure Action Kamera 12MP 1080P FHD Sport Action Camera Cam Wasserdichte Helmkamera...
  • FHD QUALITATIVE AUFNAHMEN - Fotos mit High-Definition 12MP und Full HD 1080P videos können...
  • VERBESSERTE LEBENSDAUER DER BATTERIE - Herausnehmbare 1050 mAh Batterie, die einfach zu ersetzen...

11:25 Uhr

RAVPower 22000mAh Powerbank, Externer Akku mit 3 USB-Anschlüssen und 5,8A max. Ausgang für iPhone...
  • Entscheiden Sie sich für RAVPower: Schließen Sie sich den Millionen Nutzern weltweit an, die sich...
  • Gewaltiger Akku: 22000mAh laden ein iPhone 8 7,2 Mal, iPhone X 4,9 Mal, Galaxy S8 4,4 Mal oder iPad...

11:55 Uhr

WLAN Steckdose, JVMAC Smart Plug funktioniert mit Amazon Alexa [Echo, Echo Dot] und Google Home mit...
  • JVMAC intelligente Wlan Steckdose unterstützt nur 2,4 GHz Wireless-Konfiguration. Völlig...
  • Timing Functon: Planen Sie den Smart Outlet, um die Elektronik einzeln und auszuschalten, basierend...

12:20 Uhr

Angebot
Smart Plug, Cozyswan intelligente WLAN Steckdose Wireless Outlet Kein Hub Erforderliche Smart Timing...
  • ARBEITEN MIT ALEXA FÜR STIMMKONTROLLE: Freisprechfunktion mit Alexa.Wenn gepaart mit Amazon Alexa,...
  • ZEITPLAN AUTOMATISCH: Ein- / Ausschalten der Geräte auf der Grundlage der eingestellten Zeit;...

12:30 Uhr

AUTO-VOX P2 Auto Starthilfe Jump Starter 500A Spitzenstrom 14000mAh Tragbare Autobatterie Externer...
  • Verlässlicher Anlasser: Die Starthilfe kann bis zu 5L Benzin- oder 3L Diesel-Motoren (12V Motoren)...
  • Höhere Sicherheit: Die Smartklemmen haben eine sichere und fehlerhafte Design, Schutz vor...

13:15 Uhr

Victure Action Kamera 4K WIFI Unterwasserkamera Sport Cam 16MP Ultra HD Helmkamera Wasserdicht für...
  • 16MP KAMERA mit ECHTEN 4K AUFLÖSUNG - Sony Sensor bietet Ultra HD Video-Aufzeichnung mit echten 4 k...
  • INTEGRIERTE WIFI-FUNKTION - Ihr könnt einfach Bilder und Videos auf ihre Smartphones und Tabletten...
Angebot
Anker SoundCore 2 Bluetooth Lautsprecher mit Dual-Treiber besserem Bass, 24 St. Spielzeit, 20 M...
  • Bewundernswerter Klang: Mit zwei 6 Watt Treibern erklingen Ihre Lieblingstitel unerwartet gut.
  • Kraftvolle Bässe: Ankers BassUp Technik bildet Tonleitern selbst im Tiefenbereich detailliert und...

13:50 Uhr

iphone x hülle Silikon transparent minimale dicke fast unsichtbar iphone x hüllen handyhülle...
  • AKTUELLE TECHNOLOGIE: Unsere iphone x case ist spezifisch für den iphone x geeignet um einen...
  • UNSICHTBARE HÜLLE: Das Design unserer samsung iphone x hülle für iphone x ist einzigartig. Nie...

14:35 Uhr

Angebot
AUKEY Schreibtischlampe LED 12W, 5 Farbtemperaturen und 7 Helligkeitsstufen dimmbar Touch mit...
  • INTELLIGENTER LICHTMODUS: Berührungsempfindliche Steuerung und 5 vorprogrammierte Lichtmodi. 7...
  • AUTO TIMER: Wenn die Kurzzeitmesser-Funktion aktiviert ist, wird die Lampe nach 60 Minuten...

14:40 Uhr

Angebot
Bandmax Armband für Apple Watch, Nylon Denimstoff mit Echtem Leder Ersatzband Uhrenarmband mit...
  • Schwarz-Weiß Schrägstrich Muster Ersatzarmband für 38MM Apple Watch. Passt zu jedem Anlässen: Im...
  • Denimstoff außenseitig und echtes Leder innen bieten ein angenehmeres Tragen. Der modische Schnitt...

14:45 Uhr

LED Schreibtischlampe mit Qi-Ladestation TaoTronics Schreibtischleuchte Metall, Tischlampe mit 5...
  • Integrierte Wireless Ladestation: Laden Sie Ihr Qi-kompatibles / mit Qi-Empfänger ausgerüstetes...
  • Einstellbares Licht für Zahlreiche Benutzungsszenarios: Wählen Sie aus 5 Farbtemperaturen...

15:05 Uhr

Angebot
Smart Plug, Queta WLAN Steckdose Plug, steuern Sie Ihr Gerät von überall, Smart Swatch mit Home...
  • Arbeitet mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung von elektrischen Geräten Kein Hub erforderlich
  • Timing-Funktion: Sie können die Zelle Timing-Aufgabe, für Ihre Zeit zu schalten gesetzt, wenn Sie...

15:50 Uhr

TaoTronics Active Noise Cancelling Kopfhörer, verkabelt Kopfhörer in-Ear mit In-Ear mit...
  • 15 STUNDEN UNUNTERBROCHENE AUDIOLEISTUNG: Dank der verbesserten Technologie und einer 140mAh...
  • METALLGEHÄUSE: Das Gehäuse ist aus einer Aluminium- Legierung gefertigt, die den Batterieverbrauch...

15:55 Uhr

Angebot
DOSS SoundBox - Touch Bluetooth Lautsprecher Kabellose Portabler 12W Lautsprecher mit 12-Stunden...
  • Sensitive Touch Control: Die Steuerelemente sitzen unter der glatten Oberfläche und reagieren auf...
  • Tolle Sound-Qualität: Erleben Sie Ihre Musik durch die Dual-Hochleitungstreiber und einen...

16:15 Uhr

Angebot
AUKEY Quick Charge 2.0 USB Ladegerät 18W 1 Port Wandladegerät für Samsung Galaxy S8 / S8+ / Note...
  • Amazons Nr.1 Marke für die Schnellladung - Qualcomm zertifiziert und mit erstklassiger Qualität
  • Sparen die Ladezeit: Dank der Qualcomm Schnellladung 2.0-Technologie können Geräte bis zu 75%...

16:45 Uhr

TaoTronics 14W Schreibtischlampe LED Tischlampe 4 Modi dimmbar mit eingebautem USB-Anschluss zum...
  • Leselampe mit eingebautem USB-Anschluss für Aufladen der Smartphone, Ipad, Ipod, Mp3 usw.
  • Tischleuchte mit 27 LEDs für optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz, superhell

17:30 Uhr

1080P HD Action cam 12MP Actioncam mit 2 kostenlose 1050mAh Akkus und 20 Action cam zubehör set...
  • 📸【1080P Full HD Action Cam mit HDMI】ODRVM HD 1080P Action Kamera kann Videos 1080P und...
  • 📸【Viele Aufnahmedi】 2 Zoll LCD-Bildschirm; Serienaufnahmen; Loop- Aufnahme; Zeitablauf;...

17:40 Uhr

Epson EcoTank ET-4750 nachfüllbares 4-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner,...
  • Drucker mit großem, auffüllbaren Tintentank - keine Tintenpatronen; Austauschbarer...
  • Inklusive Tinte für 3 Jahre (1) - für den Druck von bis zu 14,000 Seiten in Schwarzweiß und...
Angebot
ECOVACS ROBOTICS DEEBOT OZMO 610 – Bodenreinigungsroboter mit systematischer Reinigung,...
  • Echtes Nasswischen dank OZMO-Technologie mit elektronisch gesteuerter Wasserpumpe
  • Intelligenter Reinigungsweg auf harten Böden sorgt für gründlichere und effizientere Reinigung

17:55 Uhr

Beatit B9 600A Auto Starthilfe Akku Ladegerät Anlasser (Yellow)
  • Tragbare Starthilfe: Startet Ihr Fahrzeug bis zu 20-mal (Benzin bis 5.5L oder Diesel bis 4.0L) mit...
  • Tragbare Power-Bank: Mit 14000mAh Akku-Kapazität halten Sie Ihre elektronischen Geräte immer...

18:30 Uhr

Angebot
Wlan IP Kamera Überwachungskamera Kabellos - 720P HD Wilreless WiFi Kamera Sicherheitskamera,Baby...
  • KAMTRON-Überwachungskamera: Aufzeichnungen in 720p / 30fps, für kristallklare Bilder,...
  • Weitwinkel- & Nachtsicht: 115 ° Weitwinkelobjektiv, Infrarot-Nachtsichtbeleuchtung (IR-Abstand:...

19:00 Uhr

Angebot
25000mAh powerbank Externer Akku Portable externer Ladegerät mit 2 USB Ausgangen extrem hohe...
  • 1.Extrem hohe Kapazität: 25000 mAh, z. B. lädt der Akku ein iPhone 6 achtmal, ein iPad mini...
  • 2.Dual USB und LED Licht: 2 USB ausgang damit ihr 2 Geräte gleichzeitig aufladen könnt,...

19:15 Uhr

Apple iPhone X (5,8 Zoll) Bumper Case in weiß - Schutz Hülle aus PC mit TPU Dämpfern
  • ✅ Idealer Schutz für ihr iPhone X
  • ✅ Direkter und einfacher Zugriff auf alle Bedienelemente

19:20 Uhr

Angebot
Bluetooth Lautsprecher, ZEALOT S12 Musikbox Wireless Speaker Bluetooth 4.2 Mobile Bluetooth...
  • 🔥Der Vorteil Zeatlot:Stylisch ZEALOT S12 Bluetooth Lautsprecher in schwarz Lack glänzend...
  • 🔥Tolle Sound-Qualität:ZEALOT S12 Lautsprecher gibt die Ton ohne rauschen und ohne...

19:25 Uhr

Angebot
Anker PowerDrive Speed 2 39W Auto Ladegerät, 2 Port Kfz Ladegerät mit Quick Charge 3.0 und PowerIQ...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Schneller Laden: Quick Charge 3.0 lädt kompatible Geräte bis zu 80 % in nur 35 Minuten. PowerIQ...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quasi Aussprache Pronunciation practice (Paid)

Aussprache von standard Aussprache und Synonyme, synchronous listening mit precision correction Aussprache.

Eigenschaften:
1. Passwort-Einstellung.
2 Aufnehmen von Text und Memo.
3. Simultane Wiedergabe von Google Translate Stimme und Selbstaussprache.
4. Untere Steuerleiste: Aufnahme starten / stoppen / Wiedergabewiederholung / Wiedergabe-Aufnahme / Unterbrechen der Aufnahme.

Schnellstart:
1. Geben Sie ein Wort oder eine Wortgruppe ein.
2. Klicken Sie auf [Google Voice Play], um zu hören.
3. Klicken Sie auf [Aufnahme starten] und üben Sie die Aussprache aus.
4. Klicken Sie auf [Aufnahme beenden].
5. Klicken Sie auf [Wiederholungswiedergabe] und [Google Voice Play], um den Vergleich zu hören.
6. Klicken Sie erneut auf den Schalter, um anzuhalten und wiederholen Sie (3) – (5), um die Aussprache zu korrigieren.

Quasi Aussprache Pronunciation practice (Paid) (10,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Baufortschritt Apple Store Wien - Februar 2018

Baufortschritt Apple Store Wien - Februar 2018
[​IMG]

Mittlerweile ist die Katze aus dem Sack: Der Apple Store in Wien wird am 24. Februar 2018 eröffnet. Der Baustellenzaun ist verschwunden, Apple...

Baufortschritt Apple Store Wien - Februar 2018
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorsport-Magazin: Die Anlaufstelle für Fans jetzt mit neuer App für iPhone und iPad

Wer sich besonders schnell über Motorsport informieren möchte, kann das ab sofort mit der neuen App von Motorsport-Magazin tun.

Motorsport-Magazin

Normalerweise versuche ich Vorstellungen von neuen Apps ja ganz einfach zu halten, in diesem Fall ist das aber gar nicht so leicht für mich. Immerhin habe ich sicherlich sechs oder sieben Jahre für das Motorsport-Magazin gearbeitet und möglicherweise hätte ich sogar meinen Lebensunterhalt damit verdient, wenn nicht irgendwann der appgefahren-Blog in die Quere gekommen wäre.

Falls ihr euch jedenfalls auch für Motorsport interessiert, dürft ihr sehr gerne einen Blick auf die komplett neu gestaltete App Motorsport-Magazin (App Store-Link) werfen, in der ihr Informationen zu beinahe allen Rennserien der Welt findet. Ganz egal ob Formel 1, MotoGP und Rallye-WM oder nationale Meisterschaften wie DTM, GT Masters und die diversen Nachwuchsrennserien.

Bereits Mitte der Woche wurde Motorsport-Magazin als Version 4.0 mit der neuen Aufmachung veröffentlicht. Zunächst war ich ein wenig enttäuscht, denn es gab keine Anpassung für das iPhone X. Diese hat man dann innerhalb weniger Tage mit Version 4.0.1 nachgereicht.

Motorsport-Magazin liefert Push-Mitteilungen bei wichtigen Eilmeldungen

Auch wenn vermutlich nur einfache Web-Oberflächen geladen werden, gefällt mir die Aufmachung der App sehr gut. Das Motorsport-Magazin macht insbesondere auf dem iPhone einen übersichtlichen Eindruck und lässt sich einfach bedienen. In einigen Ansichten kann sogar zwischen zwei Darstellungsvarianten gewählt werden. Eine kleine Sache stört mich auf dem großen iPhone X dann aber doch: Um aus einem Artikel wieder in die Übersicht zu gelangen, muss zwingend der Zurück-Button in der oberen linken Ecke des Bildschirms gedrückt werden. Die bekannte iOS-Wischgeste, die einen Fingerkrampf verhindern würde, ruft direkt das Menü auf.

Große technische Raffinessen gibt es in Motorsport-Magazin nicht, das ist aber auch gar nicht notwendig, denn im Mittelpunkt stehen die Inhalte. Ein Blick in die Einstellungen lohnt aber dennoch: Dort kann nicht nur die Schriftgröße angepasst, sondern auch Push-Mitteilungen bei besonders wichtigen Eilmeldungen aktiviert werden.

Motorsport-Magazin (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Motorsport-Magazin: Die Anlaufstelle für Fans jetzt mit neuer App für iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TechTicker: Fujifilm X-A5, USB-C Compact Dock, Technics Soundsystem SC-C70

FUJIFILM X-A5 MIT BLUETOOTH Mit dem Modell X-A5, der die bislang kleinsten und leichtesten spiegellose Systemkamera der X Serie, präsentiert Fujifilm den Nachfolger seiner Einsteiger-Systemkamera X-A3. Zu den Highlights der kompakten Kamera mit 24MP APS-C Sensor gehört ein verbessertes AF-System mit Phasen-Detektion samt 1,5x schnellerem Prozessor. Dadurch soll vor allem die Leistung bei der ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.3 könnte Single Sign-On Lösung für Webseiten via Apple ID mitbringen

Der bekannte Apple-Entwickler Guilherme Rambo hat eine interessante neue Entdeckung in den Tiefen der aktuellen Beta von iOS 11.3 gemacht. So scheint Apple an einer einheitlichen Single Sign-On Lösung für Webseiten zu arbeiten, die über die Apple ID des jeweiligen Nutzers realisiert wird. Rambo hat diesbezüglich eine neue Komponente in Apples mobilem Betriebssystem gesichtet, die auf den Namen SecureChannel hört. Verschiedene Strings innerhalb dieser Komponenten deuten an, dass Webseiten über diese Authentifizierungsmethode dann auf verschiedene Daten des Nutzes zugreifen können, auch wenn nicht ganz klar ist, um welche es sich dabei handelt. Vermutlich geht es dabei um verhältnismäßig harmlose Informationen, wie beispielsweise den Namen und die E-Mail Adresse.

Die Single Sign-On Lösung unter iOS (und vermutlich dann auch unter macOS) könnte dabei auf ähnliche Art und Weise funktionieren, wie auch das bereits existierende Pendant auf dem Apple TV. Zudem hat Rambo auch eine weitere Komponente entdeckt, über die eine Apple ID Authentifizierung angefordert wird, sobald man einen bestimmten QR-Code mit der iPhone-Kamera scannt. Noch lässt sich nicht abschließend einschätzen, was Apple mit den neuen Authentifizierungs-Kompontente vorhat. Wir dürften allerdings schon recht bald mehr darüber erfahren, jetzt wo die Katze schon aus dem Sack ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles Wichtige zu Apples Quartalszahlen Q1 2018

Bei einem notorisch verschlossenen Unternehmen wie Apple sind die Gelegenheiten, Details über den Unternehmens-Zustand zu erfahren dünn gesät. Eine dieser seltenen Gelegenheiten ergibt sich jeweils bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen des Unternehmens. Alleine schon der Geschäftsbericht offenbart jeweils interessante Fakten über das vergangene Quartal. Der nach der Berichts-Präsentation mit Analysten und Journalisten stattfindende «Conference Call» bietet oft aber noch mehr Einblicke in den Unternehmens-Zustand. Den ranghohen Unternehmensvertretern können Fragen gestellt werden. So werden oft mehr Details zu sonst nicht weiter deklarierten Themen und nicht selten auch über künftige Produkte herausgekitzelt.

Über die letzten beiden Tage haben wir die wichtigsten Details aus den Geschäftsbericht und der Quartalszahlenkonferenz in diversen Artikeln behandelt. In diesem Artikel fassen wird diese nochmals zusammen und ergänzen sie mit den interessantesten weiteren Angaben, die Apples CEO Tim Cook und Finanzchef Luca Maestri am Donnerstag-Abend gemacht haben. Mehr Details zu den jeweiligen Themen gibt es in den verlinken Artikeln.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prepaid oder Vertrag?

Das Smartphone gehört heute zum Alltag von fast jedem Menschen. Daher ist es besonders wichtig, sich noch vor dem Kauf zu entscheiden, ob man das Smartphone mit Prepaid oder einem Handyvertrag erwerben möchte.

Der Vorteil von Handy-Verträgen liegt klar auf der Hand. Die meisten neuen Modelle, welche auf den Markt kommen, lassen sich subventioniert mit einem integrierten Vertrag erwerben. Hierbei erhalten Sie nicht nur das Smartphone, sondern zusätzlich zahlreiche Inklusivleistungen wie Freiminuten, Frei-SMS oder Daten-Flatrates. Zudem steht Ihnen meist eine kostenlose Hotline zur Verfügung, die bei Fragen und Problemen immer erreichbar ist.

PrePaid-Tarife bieten leider nur eine sehr kleine Auswahl an subventionierten Smartphone Modellen an, sodass die Auswahl beschränkt werden muss.

Immer auf dem neusten Stand

Der größte Vorteil eines Vertrages zeigt sich schnell. Wer immer auf dem neusten Stand der Technik sein möchte, der wird mit dem einfachen Erwerb der Smartphones schnell hohe Summen auf einmal bezahlen müssen. Mittels eines Vertrages bekommen Sie die Möglichkeit, in der Regel innerhalb von 24 Monaten, die Summe für das Smartphone abzubezahlen. In dieser Zeit können Sie das Handy in vollem Umfang nutzen. Ist die Summe am Ende gedeckt, bekommen Sie meist nach wenigen Jahren die Möglichkeit sich ein nagelneues Smartphone kostengünstig auszusuchen, das gerade erste auf den Markt gekommen ist.

Viele Anbieter bauen auf Tarifmodelle, bei denen alle 2 bis 3 Jahre ein neues Smartphone zur Verfügung gestellt wird. So bleiben Sie dauerhaft auf dem neusten Stand der Technik und können dennoch monatlich mit einem fixen Betrag zur Kostendeckung rechnen.

Worauf Sie beim Handyvertrag achten sollten

Wenn Sie sich entschieden haben, ein Smartphone mit Vertrag zu erwerben, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Ansprüche Sie an den Vertrag stellen. Die Mindestvertragslaufzeit sollte auf Ihre persönlichen Umstände angepasst sein. Je schneller der Vertrag endet, desto früher können Sie sich ein neues Vertragsmodell aussuchen. Jedoch gehen mit kurzen Vertragslaufzeiten, höhere monatliche Kosten einher.

Zudem sind Grundgebühren zu berücksichtigen, die einmalig bei Abschluss des Vertrages zu zahlen sind. Diese sollte im Vorfeld genauestens geklärt werden, um eine Kostenfalle zu vermeiden. Hinzu kommt noch die einmalige Zuzahlung für das Handy. Viele Anbieter integrieren die Kosten für das Smartphone in die monatlichen Raten. Doch besonders bei gerade erst auf den Markt gekommenen Modellen, müssen Sie damit rechnen, dass eine Zuzahlung in Höhe von einem bis zu mehreren Hunderten Euro zustande kommen kann.

Um das Smartphone bestens nutzen zu können, sollten Sie ebenso auf das Datenvolumen, die Geschwindigkeit, den Fatratetypen wie eine Allnet Flat und die Inklusiveinheiten achten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crypto Pro: Bitcoin-Ticker

Kryptowährungs-Ticker, News, Alarme und Portfolio mit Unterstützung für alle gehandelten (mehr als 1000) Krypto-Währungen und Token.

TODAY WIDGET:
– Anzeige von 2-10 bevorzugten Krypto-Währungen
– Aktualisiert sich jedes Mal, wenn Sie das Widget ansehen.
– Kann auch die Portfolioübersicht anzeigen

APPLE WATCH:
– Zeigt 4-20 bevorzugte Krypto-Währungen an.
– Anpassbare Komplikationen für jedes Zifferblatt
– Komplikationen werden alle 20-30 Minuten aktualisiert.
– Preisverlaufsgrafiken der letzten 24 Stunden
– Währungsrechner
– QR-Code-Anforderungen

IPHONE UND IPAD APP:
– Dunkler und heller Modus
– Anpassbare Preiswarnungen
– News-Bereich für jede Münze
– Währungsrechner
– FaceID-, TouchID- oder Passcode-Verriegelung
– Portfolio mit Gewinn-/Verlustberechnung
– Anpassbare Liste der bevorzugten Münzen
– Preise über die Börsen hinweg vergleichen
– Preis- und Mengenverlaufsgrafiken
– Skalierbare Schriftgröße (dynamischer Typ)
– Unterstützung für Peek & Pop und 3D Touch
– Anpassbare App-Icons (nur unter iOS 10.3+)
– Unterstützung des horizontalen Modus auf dem iPhone Plus
– Rich Notifications (3D Touch zum Anzeigen von Graphen)

Unterstützte Börsen:
Coinbase, GDAX, Kraken, Poloniex, Bitfinex, Quoine, WEX, OKCoin, Bitstamp, Qryptos, Bithumb, Bitsquare, BitFlyer, CEX.IO, Huobi, BTC China, Gemini, Bittrex, Binance, HitBTC, QuadrigaCX, BTC Markets, Mercado Bitcoin, EtherDelta, KuCoin, CoinSpot, Korbit, Liqui
– Neue Börsen werden auf Anfrage hinzugefügt.

Unterstützte Währungen:
– Alle Fiat-Währungen
– Metalle (Gold, Silber, Platin, Palladium)
– Alle gehandelten Krypto-Währungen und Token
– Neue werden hinzugefügt, sobald sie an den Börsen erscheinen.

Crypto Pro: Bitcoin-Ticker (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

slimTECH Cryptolite Cold Storage Wallet for $89

Part Crypto Cold Storage, Part Traditional: This is the Wallet of the Digital Age
Expires March 05, 2018 23:59 PST
Buy now and get 28% off



KEY FEATURES

So you made some money in the crypto markets, huh? Well, you can't put that in the bank, but you can store your cryptocurrencies, as well as banknotes and bank cards all in the same location with the Cryptolite minimalist wallet. This clever wallet receives cryptocurrencies via your public key with an NFC-embedded chip, while 6061 aircraft-grade aluminum keeps all your card information safe on the outside. We live in a digital age, so why should your wallet be any different? Cryptolite combines the convenience of a traditional wallet with the digital freedom and super security of a cryptocurrency wallet.

  • Precision CNC machine cut w/ hand-sanded edges & hand-bonded plates
  • Receives cryptocurrencies via your public key w/ an NFC-embedded chip on the outside
  • Expands to hold 1-12 cards w/ ease & offers RFID blocking
  • Provides quick card access w/ bottom cut-away & a removable carbon fiber money strap

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Components: aerospace grade 6k carbon fiber, 6061 aircraft grade aluminum, industrial grade EPDM tension rings, NTAG216 Encryptable NFC Tags
  • Waterproof
  • 100% Made in the USA

Compatibility

  • Supports Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Monero, Dogecoin, Deep Onion, Tron, Elecroneum, ZCoin, and many others

Includes

  • slimTECH Cryptolite Cold Storage Wallet (black)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Torch 2.0 Coat Heater for $89

Enjoy Your Favorite Winter Activities While Fighting Off the Elements
Expires April 03, 2018 23:59 PST
Buy now and get 10% off



KEY FEATURES

Sometimes your jacket just isn't quite enough to keep you warm in those frigid Winter temperatures. That's why Torch was made in the first place, and Torch 2.0 packs a ton of great new upgrades into the world's first universal coat heater. Some of those features include a new power button to easily change heat settings, a new super slim battery capable of charging your cell phone, and new heat pads that are 30% more efficient. Torch is removable and transferable from coat to coat and allows you to add some heat as needed.

Successfully funded on Indiegogo

    Fight the elements in all of your coats at the touch of a button Enjoy soothing heat in 3 different heat zones for up to 4 hours Install it in seconds, in any jacket of your choosing, w/ velcro band peel & stick adhesive pads Adjust between 3 heat settings at the touch of a button Charge your cell phone thanks to the USB port added to the battery

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Battery life: up to 4 hours Battery: rechargeable 5 Volt, 6,000mAh lithium polymer battery Charge time: 3-4 hours High temperature: 120º - 135ºF for 2.5 hours of use Medium temperature: 110º - 120ºF for 3 hours of use Low temperature: 110º - 110ºF for 4 hours of use CE and FCC certified Care instructions: Torch 2.0 unit should be hand-washed, velcro installation kits are machine washable in jackets For sizing help, click here

Includes

    Torch 2.0 (small) 5V battery Charger (standard US plug with US adapter, and micro USB and USB cords 2 velcro installation kits (so you can install the Torch in two of your favorite jackets — additional sold separately) Instruction manual
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: