Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 710.941 Artikeln · 3,85 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Finanzen
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Dienstprogramme
9.
Dienstprogramme
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Wirtschaft
8.
Spiele
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Navigation
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Thriller
3.
Liebesgeschichten
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Liebesgeschichten
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Comedy

Songs

1.
Liam Payne & Rita Ora
2.
Måns Zelmerlöw
3.
Luis Fonsi & Demi Lovato
4.
Justin Timberlake
5.
Sean Paul & David Guetta
6.
Eminem
7.
Tom Walker
8.
Rea Garvey
9.
Ed Sheeran
10.
Jax Jones

Alben

1.
Verschiedene Interpreten
2.
Felix Jaehn
3.
Verschiedene Interpreten
4.
Justin Timberlake
5.
Fatboy Slim
6.
Die drei ???
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Kendrick Lamar, The Weeknd, SZA
9.
Armand Amar
10.
Helene Fischer

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

378 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

9. Januar 2018

iPhone-Akku im Apple Store Zürich überhitzt

iPhone-Akku im Apple Store Zürich überhitzt
[​IMG]

In der Schweiz kam es heute Vormittag zu einem ungewöhnlichen Vorfall. Im Apple Store in Zürich überhitzte ein iPhone-Akku, der gerade von einem Mitarbeiter ausgebaut wurde. Dieser zog sich leichte Verbrennungen an der Hand zu. Es bildete sich Rauch...

iPhone-Akku im Apple Store Zürich überhitzt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Death Race 2008

Death Race 2008
Paul W.S. Anderson

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Jensen Ames (Jason Statham) ist ein Fighter. Als Ex-Speedway-Champion hat er gelernt zu überleben. Erst als er unschuldig für einen Mord in den Knast wandert, wir es eng für Jensen. Die eiskalte Gefängnisdirektorin stellt ihm vor die Wahl: Entweder gewinnt er das brutale Medien-Spektakel Death Race undo damit seine Freiheit oder er sitzt lebenslang. Drei Tage muss Jensen bei dieser mörderischen Jagd auf Leben und Tod gegen brutale Häftlings-Gladiatoren Gas geben. In einem Rennen ohne Regeln gibt er alles, um zu überleben... Mit schwer bewaffneten Rennwagen undo halsbrecherischen Stunts bringt Death Race das Blut zum Kochen. Vollgas für den explosivsten Action-Film des Jahres!

© 2008 Universal Studios. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 29 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face ID: LG soll 3D-Sensoren für das iPhone und iPad Pro produzieren

Laut Medienberichten plant Apple eine bedeutende Investition in LGs Produktionswerke, um sich die Lieferung von 3D-Sensormodulen für iPhone- und iPad-Modelle der nächsten Generation zu sichern.

Apple investiert für ein exklusives Kontingent

Nach Angaben der LG Group will der Hersteller rund 821 Millionen US-Dollar in seine Produktionsanlagen investieren. Ein Teil dieser Summe könnte laut der koreanischen Webseite The Investor von Apple stammen. Im Gegenzug soll Apple ein exklusives Liefervolumen für die Komponenten des TrueDepth-Kamerasystems zugesichert bekommen. Laut dem Bericht haben sich Tim Cook und Jong-seok Park, LGs CEO, bereits im November 2017 getroffen, um die Möglichkeiten einer Partnerschaft zu besprechen.

LG Innotek gehört zu den wichtigsten Zulieferer für die Face-ID-Technologie. Neben Sharp ist man unter anderem für die Punktprojektoren der TrueDepth-Kamera verantwortlich. Experten spekulieren schon seit längerem, dass Apple für das diesjährige iPhone-Lineup komplett auf Face ID setzen wird. Weiterhin könnte das nächste iPad Pro ebenfalls mit einer TrueDepth-Kamera bedacht werden.

Sollten sich diese Vermutungen bewahrheiten, benötigt Apple ein entsprechend großes Kontingent an 3D-Modulen. Eine Investition für eine exklusive Liefermenge würde somit durchaus Sinn machen. Ein ähnliches Abkommen hat Apple bereits mit LG Display für die Produktion von OLED-Displays abgeschlossen. Für eine exklusive Belieferung soll Apple in diesem Fall sogar 2,7 Milliarden US-Dollar investiert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Betas | iPhone SE 2 | Kinder | Akku | AirPods | Face ID für iPad? – #apnp vom 09.01.2018

Kennt ihr noch 2016? Das Jahr, in dem die Promis der Reihe nach gestorben sind? 2018 scheint das Jahr zu werden, in dem Internet-Dienste sterben. Gestern war es Twitch. Heute ist es Slack. Wir freuen uns schon auf morgen. Doch zunächst freuen wir uns auf den #apnp vom 9. Januar 2018 in der Apfelpage-geht-noch-Edition.

Frische Betas für Entwickler

Gestern hat Apple alle stabilen Nutzer von iOS und macOS mit einem Update bedacht, heute geht es mit Betas weiter. Die jeweils vierte Vorabversion von iOS 11.2.5, macOS 10.3.3, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2 wurden veröffentlicht – wenigstens für Entwickler. Aber die öffentlichen Betas dürften wohl auch bald folgen.

iPhone SE 2: Das soll neu sein

Angeblich soll das iPhone SE in diesem Jahr eine Neuauflage erhalten. Zeit wird es, denn seit der ersten Veröffentlichung sind auch schon wieder fast 2 Jahre vergangen. Neue Gerüchte gehen davon aus, dass das iPhone SE 2 ein Mini-iPhone 7 werden soll, das kabellos aufgeladen werden kann – daher soll die Rückseite dann aus Glas sein, ähnlich wie bei iPhone 8 und iPhone X.

iOS bald mit mehr Kontrolle für Eltern

Investoren haben gefordert, dass Apple Spionage- und Zugriffsfunktionen ins iPhone einbaut, damit Eltern mehr Kontrolle über ihre Kinder ausüben können. Dazu hat sich das Unternehmen jetzt geäußert: Demnach könne man bereits “so gut wie alles”, was Online-Features angeht, verbieten, aber weitere Möglichkeiten seien ebenfalls in Entwicklung und werden mit einem kommenden Update nachgereicht.

iPhone-Akku in Apple Store explodiert

Im Apple Store Zürich kam es zu einem kleinen Zwischenfall beim Versuch, einen Akku des iPhone zu wechseln. Der Akku überhitzte und ging in Rauch auf, woraufhin der Store vorsichtshalber evakuiert wurde. Ein Mitarbeiter wurde dabei leicht verletzt, er zog sich leichte Verbrennungen zu. Lithium-Akkus sind dafür bekannt, bei unsachgemäßer Behandlung oder Herstellungsfehlern zu erhitzen und ggf. sogar Feuer zu fangen – man erinnere sich nur an das Galaxy Note 7.

Qualcomms neuer Bluetooth-Chip soll Kopfhörern Beine machen

Die AirPods werden überwiegend geliebt – manch einer wünscht sich aber eine längere Laufzeit. Qualcomm könnte dafür eine Lösung haben, denn das Unternehmen hat einen neuen Bluetooth-Chip vorgestellt, der dreimal so lange mit der gleichen Menge Strom auskommen soll, wie die Chips, die es momentan gibt. Da aber Apple und Qualcomm momentan nicht allzu gut aufeinander zu sprechen sind, ist wohl nicht zu erwarten, dass Apple den Qualcomm-Chip verbauen wird.

Face ID für das iPad?

Das iPhone X lässt sich nicht mehr auf so prähistorische Techniken wie Touch ID ein. Nein, stattdessen gibt es Face ID. Bislang aber nur im iPhone X, womöglich demnächst aber auch im iPad. Denn Apple soll bei LG jede Menge Komponenten bestellt haben, die man dafür braucht. Und zwar soll sich Tim Cook höchst persönlich darum gekümmert haben. Ist es nicht toll.

Aus der Redaktion: RIP Slack

An dieser Stelle sollte eigentlich eine Story über den Ersteindruck des iMac Pro kommen, den Florian in unserem Team-Slack angeteasert hat. Aber die Slack-Götter wollten es anders und haben stattdessen den Dienst abgeschaltet.

Connection Touble. Schade. Dann keine tolle Geschichte davon, wie schwarz der schwarze iMac Pro wirklich ist. Vielleicht ja dann morgen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forscher: Apple Chips verstoßen gegen Fertigungs-Patente

Forscher der Korea Trade Commission behaupten, dass Apples Chips gegen Fertigungs-Patente verstoßen.

Das Korea Advanced Institute of Science and Technology (KAIST) besitzt nach eigenem Bekunden Rechte an „fin field effect transistors“. Diese sorgen für mehr Leistung bei geringerem Energieverbrauch. Entwickelt wurden sie in einer Kooperation der Seoul National University mit KAIST.

Mögliche Patents-Verletzung von Apple in Korea

Eben diese Transistoren soll Apple jedoch in den eigenen Chips verwenden. Konkret geht es um iPhone-Modelle seit dem 6s(Plus) und drei iPad-Versionen.

Es wird erwartet, dass die gerichtlichen Ermittlungen zu diesem Fall erst in etwa zehn Monaten abgeschlossen sein werden. Die Strafe könnte eine Ausgleichszahlung in Höhe von 30 Prozent des jährlichen Erlöses sein, wie die Korea Times berichtet. Das zumindest fordern die Kläger, insofern Apple überhaupt schuldig gesprochen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1 Euro Aktion bei der Telekom: iPhone 7, Samsung Galaxy S8, Huawei Mate 10 Pro u.v.m.

Am heutigen Tag ist bei der Telekom eine neue 1 Euro Aktion gestartet. Ihr erhaltet viele Top-Smartphones in Kombination mit einem MagentaMobil Tarif für nur 1 Euro. Damit senkt das Bonner Unternehmen den einmaligen Anschaffungspreis für viele Smartphones.

1 Euro Aktion bei der Telekom gestartet

Ab sofort und nur bis zum 29. Januar läuft die neue 1 Euro Aktion bei der Telekom. Ihr sucht euch das passende Smartphone mit dem passenden Tarif aus und zahlt einmalig für das Endgerät nur 1 Euro.

Der Gerätepreis gilt für ausgewählte Smartphones in Verbindung mit der Bestellung eines Mobilfunk-Neuvertrages in ausgewählten Tarifen: MagentaMobil S, M, L mit Smartphone oder M, L mit Top-Smartphone oder S, M, L Young mit Smartphone oder M, L Young mit Top-Smartphone. Je nach Smartphone spart ihr 160 Euro. Hier eine Übersicht teilnehmender Smartphones

  • iPhone 7 nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil M mit Top-Smartphone
  • Samsung Galaxy S8 nur 1 Euro anstatt 149,95 Euro im MagentaMobil L mit Smartphone
  • Samsung Galaxy S8 Plus nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil L mit Top-Smartphone
  • Samsung Galaxy S7 nur 1 Euro anstatt 69,95 Euro im MagentaMobil M mit Smartphone
  • Samsung Galaxy A5 nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil S mit Smartphone
  • Huawei Mate 10 Pro nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil M mit Top-Smartphone
  • Huawei Mate 10 Lite nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil M mit Top-Smartphone
  • Sony Xperia XZ1 nur 1 Euro anstatt 129,95 Euro im MagentaMobil L mit Smartphone
  • Sony Xperia XZ1 Compact nur 1 Euro anstatt 159,95 Euro im MagentaMobil M mit Smartphone

Das passende Smartphone dabei? Aber auch die MagentaMobil Tarife können sich sehen lassen. Insbesondere die StreamOn-Option ist richtig attraktiv. Mit dieser kostenlosen Option könnt ihr verschiedene Medien-Apps nutzen, ohne dass das Volumen auf euren Tarif angerechnet wird. Zudem schenkt euch die Telekom derzeit sechs Monate lang Apple Music.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pattern – Design Drawing

Erstellen Sie wunderschöne, präzise Konstruktionszeichnungen – Pattern ist eine einfache, fokussierte Zeichenanwendung für das Design und die Ideenfindung in frühen Phasen. Es konzentriert sich auf einfache Designwerkzeuge und nicht auf ausgefallene Pinsel und Effekte.

Durch die Verwendung von Gesten zum Zeichnen, Erstellen von Formen und Löschen können Sie mit Pattern mehr Zeit mit dem Zeichnen verbringen und weniger Zeit mit dem Umschalten zwischen den Modi verbringen.

Besonderheiten:

Gerätevorlagen.
Ausschneiden, kopieren, einfügen.
UI-spezifische Formen.
Gestisches Gestaltwerkzeug.
Volle Apple Pencil Unterstützung.
Auf vier Rastergrößen einrasten.
Finger als Radiergummi-Einstellung für Apple Pencil-Benutzer.
Kontinuierliche automatische Speicherung.
Volle Orientierung und Multitasking-Unterstützung.
Export nach Mail, Fotos, Airdrop, iCloud, Dropbox und mehr.
Optimiert für das iPad Pro.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Pattern – Design Drawing (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betas von iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2

Auch im neuen Jahr geht der aktuelle Beta-Zyklus für die Apple-Betriebssysteme weiter. So hat Apple am heutigen Abend die inzwischen vierten Betaversionen von iOS 11.2.5, macOS High Sierra 10.13.3, watchOS 4.2.2 und tvOS 11.2.5 veröffentlicht. Funktionstechnisch dürfte sich bei den eher kleineren Beta-Updates nicht viel gegenüber dem aktuell für alle Nutzer verfügbaren Stand tun. Es kann also davon ausgegangen werden, dass sich Apple mit den anstehenden Updates erneut vor allem um Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen kümmert. Registrierte Entwickler können die neuen Beta-Versionen ab sofort laden, die Public Beta Versionen dürften in Kürze folgen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Tile Bluetooth-Tracker neu für Bose und Samsonite Koffer

Tile hat Partnerschaften mit Bose und anderen Herstellern geschlossen.

Falls Ihr das Bluetooth-Zubehör noch nicht kennt: Tile ist ein kleiner Tracker, der es ermöglicht, verlorene Gegenstände einfach und schnell wiederzufinden. Einfach am Gegenstand befestigen und mit der dazugehörigen App wieder finden.

In naher Zukunft soll dieses Feature auch für Kopfhörer und weitere Gadgets verfügbar sein.

Tile-Technologie bald auch in Kopfhörern und Koffern

Bose hat angekündigt, die Technologie in die SoundSport und QuietControl 30 Kopfhörer einbauen zu wollen. Dazu wird nur noch ein Software-Update benötigt, welches aktuell in Entwicklung ist.

Andere Partner von Tile sind unter anderem Samsonite (Gepäcksstücke/Koffer) und Propeller Health (Gesundheits-Produkte).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Face ID in iPad Pro und iPhone X Plus einbauen

LG wird voraussichtlich in diesem Jahr die Face ID-Technologie für das nächste iPhone X, das iPad Pro und iPhone X Plus bereitstellen. Letztes soll eine vergrößerte Version des iPhone X darstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Kabelloses Glas-Ladegerät fürs iPhone und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Highlight des heutigen Tages: Stylischer Wireless Charger fürs iPhone 8/8 Plus/X

Ab 15:45 Uhr:

Blitzangebote-Highlights

Ab 11:35 Uhr:

Ab 11:45 Uhr:

Ab 12:00 Uhr:

Ab 12:15 Uhr:

Ab 12:25 Uhr:

Ab 12:55 Uhr:

Ab 13:10 Uhr:

Ab 13:15 Uhr:

Ab 14:00 Uhr:

Ab 14:15 Uhr:

Ab 14:30 Uhr:

Ab 14:50 Uhr:

Ab 15:05 Uhr:

Ab 15:25 Uhr:

Ab 15:45 Uhr:

Ab 16:15 Uhr:

Ab 16:35 Uhr:

Ab 16:45 Uhr:

Ab 17:00 Uhr:

Ab 17:05 Uhr:

Ab 17:10 Uhr:

Ab 17:35 Uhr:

Ab 17:40 Uhr:

Ab 18:10 Uhr:

Ab 18:15 Uhr:

Ab 19:05 Uhr:

Ab 19:10 Uhr:

Ab 19:35 Uhr:

Ab 19:40 Uhr:

Die nächsten Blitzangebote gibt es morgen früh ab 6 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Nanoleaf gibt Gas mit der Fernbedienung fürs Smart Home 

Im Rahmen der CES 2018 in Las Vegas hat Nanoleaf ein weiteres Produkt präsentiert. Statt kreativer Beleuchtung handelt es sich dieses Mal um eine Fernbedienung. Die soll nichts weniger als das „Smart Home“ steuern. Der Anbieter nennt Sie einfach „Remote“ (engl. für Fernbedienung). Sie soll bereits im Frühjahr 2018 für kleines Geld zu haben sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Geschenkt ist noch zu teuer (1986)

Geschenkt ist noch zu teuer (1986)
Richard Benjamin

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Comedy

Steven Spielberg präsentiert eine gelungene Komödie, die im Haus von Tom Hanks und Shelley Long buchstäblich wie eine Bombe einschlägt: Nachdem sie aus dem Apartment von Annas Ex-Lover in Manhatten geflogen sind, investieren Anna und Walter in ihr Traumhaus - und müssen feststellen, dass sie sich mit dem Horror - heim ein echtes Groschengrab ans Bein gebunden haben. Richard Benjamin führte Regie bei diesem unterhaltsamen Filmspaß über ein vom Pech verfolgtes Paar, das verzweifelt um das Überleben seiner Beziehung kämpft, während das Dach über seinem Kopf - und sein Bankkonto - in eine zunehmend bedenk - liche Schräglage rutschen. Alexander Godunov und Maureen Stapleton sehen zu, wie das vermeintliche 'Dreamhome' mit Mann und Maus unterzugehen droht. Ein Film für alle, die schon einmal verliebt oder verschuldet waren.

© 1986 Universal Studios. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 29 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spectre: Windows-Update legt vermehrt AMD-Rechner lahm

Dass ein Patch auch gehörig schief gehen kann, hat gerade erst Microsoft bewiesen. So sorgte ein Update, welches sich der Meltdown-/Spectre-Sicherheitslücke widmen sollte, für unzufriedene AMD-Nutzer. Hier streikten vermehrt die Windows-Rechner nach dem aktuellen Update, was Microsoft nun dazu bewegte, das Sicherheitspaket zurückzuziehen.

Microsoft stoppt Update-Auslieferung für betroffene AMD-Systeme

Eigentlich wollte Microsoft mit dem aktuellen Update seine Kunden vor dem Risiko der CPU-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre bewahren. Spectre betrifft nicht nur Intel-Chips, sondern auch Prozessoren von AMD und ARM. Für viele AMD-Nutzer machten jedoch die Maßnahmen einen Strich durch die Rechnung. So mehrten sich in den letzten Tagen die Beschwerden von AMD-Nutzern, die ihre Rechner nach dem Update nicht mehr starten konnten.

Microsoft bestätigte nun die Probleme in einem Support-Beitrag. Die Schuld für das Chaos sieht man jedoch bei AMD. Genau genommen ist der Fehler auf fehlerhafte oder veraltete Dokumentationen einiger AMD-Chipsätze zurückzuführen. Diese wurden zuvor von dem Prozessorhersteller an Microsoft für die neuen Sicherheits-Maßnahmen übermittelt. Microsoft zieht nun die Konsequenz und stoppt die Verteilung des Updates für die betroffenen AMD-Chips. Auch das für heute geplante Januar-Update wird hier vorerst ausgesetzt. Alle anderen Nutzer sollen jedoch wie gewohnt ihre Updates erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face ID-Module von LG? Apple soll erneut in Fertigung investiert haben

Apple könnte in Zukunft nicht nur Displays, sondern auch Komponenten für Face ID von LG beziehen. Cupertino soll hierfür abermals einen hohen dreistelligen Millionenbetrag bei der asiatischen Firma investiert haben. Details der Zusammenarbeit soll Tim Cook persönlich mit dem CEO von LG besprochen haben.

Apple könnte drauf und dran sein, eine deutlich engere Partnerschaft mit dem asiatischen Mischkonzern LG einzugehen als es bislang der Fall war. Wie nun aus Berichten südkoreanischer Wirtschaftsmedien zu entnehmen ist, hat Apple ein vitales Interesse daran zum Ausdruck gebracht, in Zukunft eine zentrale Komponente seiner 3D-Gesichtserkennung Face ID von LG zu beziehen.

Demnach traf sich Tim Cook bereits im Dezember mit LG-CEO Park Jong, um mögliche Konditionen für diese Kooperation auszuloten.

Geld gegen Lieferversprechen

LG Display ist bereits länger für Lieferungen von OLED-Displays an Apple im Gespräch. Diese Panels könnten sogar bereits in einigen iPhones von 2018 zum Einsatz kommen, wie wir zuvor berichteten. So könnten die OLED-Displays im spekulativen iPhone mit 6,5 Zoll von LG stammen.

Apple hatte zuvor eine hübsche Stange Geld in die Fertigungsstätten von LG investiert und sich damit die Zusicherung erkauft, dass auf absehbare Zeit dort einzig Panels für das iPhone gefertigt werden.

iPhone X Plus Konzept - Martin Hayek

iPhone X Plus Konzept – Martin Hayek

Nun wird spekuliert, Apple könnte auch bei der Aufrüstung der Fabriken, die die Face ID-Module ausstoßen sollen,  Geld angelegt haben. Im Gegenzug soll LG garantieren, dass es bei Einführung der nächsten iPhone-Generation nicht zu Lieferverzögerungen kommt.

LG hinzuzuziehen könnte für Apple notwendig sein, um genügend Komponenten zusammenzubringen, um drei neue Modelle damit zu bestücken.

Wie berichtet wird, hat LG angekündigt, umgerechnet rund 820 Millionen Dollar in entsprechende Standorte zu investieren. Ob und wenn ja wie viel Geld von Apple darin steckt, ist nicht bekannt.

Die beiden Unternehmen lehnten es zunächst ab, Stellung zu diesen Gerüchten zu beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Verbesserter WPA3 Wi-Fi Standard offiziell angekündigt

Auf der CES hat die Wi-Fi Alliance den neuen Wi-Fi Standard WPA3 vorgestellt

Die neue Spezifikation für die Verschlüsselung von Routern und Netzwerken verbessert den bisherigen Standard WPA2 und soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Zentrale Neuerung ist eine höhere Sicherheit bei schwachen Passwörtern.

Daten auch in offenen Netzwerken besser geschützt

Außerdem wird die Privatsphäre von Nutzern in offenen Netzwerken besser geschützt, indem die Daten individuell mit Schlüsseln gesichert werden. Für Anwendungen mit besonders sensiblen Daten führt die Wi-Fi Alliance außerdem noch eine 192-bit Verschlüsselung ein.

Technologische Details zu den Verbesserungen verrät man aktuell leider jedoch noch nicht. Nach der sogenannten KRACK Sicherheitslücke in WPA2-Netzwerken im vergangenen Jahr – iTopnews.de berichtete ausführlich – dürfte die Öffentlichkeit sich aber schon über die allgemeine Bereitschaft des Konsortiums zur Verbesserung freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Button von Fibaro bekommt HomeKit-Support & Preis für Nanoleaf Remote bekannt

Zum Abschluss des Tages hätten wir noch eine News aus der HomeKit-Welt für euch. Nun gut, eigentlich sind es sogar zwei Nachrichten.

Fibaro Button

Auf der CES in Las Vegas wurden mal wieder einige neue HomeKit-Geräte vorgestellt. Und auch der polnische Hersteller Fibaro mischt erneut mit. Bereits in den vergangenen Wochen haben wir euch mit dem Single Switch und dem Wall Plug zwei Geräte vorgestellt, die mit HomeKit-Unterstützung ausgestattet wurden. Nun folgt mit dem The Button das nächste HomeKit-Zubehör von Fibaro.

Im Vergleich zum Eve Button oder dem Logitech Pop hat der Fibaro Button vor allem ein besonders Merkmal: Seine Optik. Schlicht ist er definitiv nicht, stattdessen erinnert er an das, was er ist: Ein riesiger Button. Den HomeKit-Schalter von Fibaro wird es nicht nur in Rot, sondern auch in Schwarz und Weiß geben. Fünf weitere Farben sollen später im Jahr folgen.

Leider gibt es genau wie bei den anderen beiden Kandidaten ein großes Manko: Auch der Fibaro Button verfügt nur über drei Aktionen. Einmal, zweimal oder lange Drücken für drei unterschiedliche Aktionen. Um das Licht ein- und wieder auszuschalten, werden bereits zwei Aktionen benötigt. Hier muss Apple in Sachen Software noch ein wenig nachbessern.

Der Fibaro Button soll noch im ersten Quartal auf den Markt kommen und verfügt über ein nettes Extra. Wird er gedrückt, liefert er auf Wunsch ein akustisches Signal als Bestätigung für die korrekt erfasste Betätigung. Dieser Feature kann auch deaktiviert werden.

HomeKit-Fernbedienung Nanoleaf Remote wird knapp 60 Euro kosten

Deutlich mehr Möglichkeiten als mit den Schaltern wird man mit der Nanoleaf Remote haben. Der zwölfeckige Würfel kann ebenso viele Szenen schalten und funktioniert nicht nur mit HomeKit, sondern auch mit IFTTT. Hier wird man also wirklich viele Möglichkeiten zur Steuerung des eigenen Smart Home haben.

Der Preis geht dabei durchaus in Ordnung. Wie wir unlängst erfahren haben, wird es die Nanoleaf Remote noch im Frühjahr für 59,99 Euro geben. Definitiv ein Gadget, das wir uns genauer ansehen werden.

Nanoleaf Remote

Der Artikel The Button von Fibaro bekommt HomeKit-Support & Preis für Nanoleaf Remote bekannt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Powermat unterstützt Qi Standard

Powermat unterstützt Qi Standard
[​IMG]

Drahtloses Laden ist aktuell im Trend. Für Android Geräte ist das Feature bereits länger verfügbar, seit dem iPhone 8 und iPhone X ist die Funktion auch bei Apple Smartphones vorhanden. Damit nimmt die Zubehörindustrie erneut Fahrt auf, auch Ladestationen im...

Powermat unterstützt Qi Standard
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1&1 Tarif fürs IPhone X – empfehlenswert oder nicht?

Auf der Suche nach einem günstigen Tarif für das iPhone X. Dieses Smartphone ist das aktuelle Flaggschiff des US-Technikriesen Apple. Weihnachten war für vieles sicherlich der Moment, seitdem sie das Jubiläums Smartphone von Apple in Händen halten dürften. Egal ob man sich selbst beschenkt hat damit oder beschenkt wurde, über die aktuellen Tarife und Anbieter zu informieren ist unerlässlich gewesen. Denn für das nicht so ganz günstige iPhone X mit der Unverbindlichen Preisempfehlung von 1149 Euro möchte man dann aber

Der Beitrag 1&1 Tarif fürs IPhone X – empfehlenswert oder nicht? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: HTC stellt VIVE VR Pro Headset vor

HTC hat auf der CES 2018 eine neue Version des VIVE VR Headsets präsentiert.

Das Vive Pro bietet im Vergleich mit dem Vorgänger einen verbesserten Bildschirm. Die neue Auflösung beträgt 2880×1600 Pixel (1440×1600 pro Auge). Das sind 78 Prozent  mehr als es in der letzten Generation.

Ebenfalls in dem Headset verbaut sind Kopfhörer, Mikrofone (zur Geräuschunterdrückung) und zwei Kameras. Letztere sollen von Entwicklern genutzt werden können.

Vive Wireless als Ergänzung

Zusätzlich hat HTC auch Vive Wireless vorgestellt. Mit dem Adapter kann das Headset kabellos genutzt werden. Das soll zu einem angenehmeren Spiele-Erlebnis führen. HTC verspricht niedrige Verzögerungszeiten und gute Leistung.

Der Verkaufsstart ist für Anfang Juli 2018 vorgesehen. Der Preis und und das genaue Launch-Datum sollen in Kürze folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: macOS 10.13.3 und iOS 11.2.5 drehen weitere Testrunde

Apple: macOS 10.13.3 und iOS 11.2.5 drehen weitere Testrunde Redaktion 09. 01 2018 - 19:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkutausch bei Apple: Aus 29 Euro können schnell 290 Euro werden

ZurueckVor etwas über einem Jahr, im Dezember 2016, haben wir uns dem Thema schon mal angenommen. Nach etlichen Zuschriften zum damals angelaufenen Reparaturprogramm des iPhone 6s zeichnete sich ab: Der von Apple gratis angebotene Akkutausch für qualifizierte Geräte konnte mit Kosten verbunden sein. Apple behielt sich damals vor, bei äußeren Schäden am Gerät eine Servicepauschale […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 4 sind da: iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2

Gegen 19 Uhr deutscher Zeit hat Apple heute die vierten Betas von iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 sowie watchOS 4.2.2 publiziert. Die neuen Betas stehen ab sofort allen registrierten Entwicklern bereit.

Öffentliche Tester sollten ebenso bald Zugang dazu bekommen, sofern alles nach dem üblichen Plan läuft. Über einen konkreten Inhalt der neuen Betas ist noch nichts bekannt. Mit den Sicherheitslücken bezüglich Meltdown und Spectre haben sie wohl nichts zu tun. Apple hat hier alle relevanten Lücken bereits mit iOS 11.2.2 sowie macOS High Sierra 10.13.2 gestern Abend geschlossen. Ihr solltet diese beiden Versionen also dringend laden, falls ihr dies nicht ohnehin schon getan habt.

Die Software Versionen bringen hauptsächlich Stabilitätsverbesserungen sowie Bug-Fixes aller Art auf die mittlerweile vier grossen Apple Betriebssysteme. Anzeichen für AirPlay 2 finden sich laut Experten ebenfalls im Code.

Wann kommen die Versionen für alle?

Für die meisten von euch wird jedoch eher von Interesse sein, wann denn wir alle die Updates laden können. Wir gehen von einem Release im Januar aus. Allerdings hat Apple bei der Betitelung genügend Freiraum für kleine Updates dazwischen gelassen. So handelt es sich ja um iOS 11.2.5, obgleich wir noch kein iOS 11.2.4 gesehen haben.

Gröbere Neuerungen sind noch nicht bekannt. Wir gehen auch nicht von der Existenz ebensolcher aus. Falls doch irgendetwas in dieser Hinsicht auftaucht, werden wir umgehen berichten.

The post Beta 4 sind da: iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2 appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vierte Beta-Version von iOS 11.2.5, watchOS 4.2.2, macOS 10.13.3 und tvOS 11.2.5 ist da

Wer gedacht hat, das 2018 etwas ruhiger beginnt, hat sich geirrt, zumindest was Updates von Apple angeht. Nun ist die vierte Betageneration von iOS 11.2.5, watchOS 4.2.2, macOS 10.13.3 und tvOS 11.2.5 erschienen. Es gibt Hinweise, dass Airplay 2 bald freigeschaltet wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Ring stellt erstmals auch Smart Lights sowie Innen- und Außenkameras vor

Die Neuigkeiten zur derzeit in Las Vegas stattfindenden Elektronik-Messe CES 2018 reißen nicht ab: Auch der Hersteller Ring präsentiert neue Produkte.

Ring Stick Up Cam

Ring gilt als Experte für WLAN-basierte Video-Türklingeln und Home-Security-Systeme, die laut eigener Aussage den „Ring der Sicherheit“ um Eigenheime und Wohngebiete verstärken sollen. Auf der diesjährigen CES-Messe hat Ring nun einige Neuvorstellungen präsentiert, die wir euch in aller Kürze aufführen wollen. Zu den Neuheiten gehören neben zwei Sicherheitskameras für den Innen- und Außenbereich auch eine Reihe smarter, miteinander vernetzter Außenleuchten mit dem Namen „Ring Beams“.

Die unter den Modellbezeichnungen „Stick Up Cam“ und „Stick Up Cam Elite“ vorgestellten Innen- und Außenkameras sollen für mehr Sicherheit im Eigenheim und umzu sorgen. Die witterungsbeständige Stick Up Cam kann als Sicherheitskamera im Innen- und Außenbereich genutzt werden und ist akkubetrieben. Sie unterstützt Videoaufnahmen mit bis zu 1080p-Auflösung, verfügt über eine Zwei-Wege-Audio-Kommunikation, einen Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder (PIR) mit Zonenerkennung und ist mit dem Rings Solarpanel kompatibel.

Ring Beams sind in verschiedenen Varianten erhältlich

Ring Beams

Mit der Stick Up Cam Elite gibt es ebenfalls eine Innen- und Außenkamera, die über einen fortschrittlichen Bewegungssensor mit Zonenerkennung verfügt. Neben einer Unterstützung für 1080p-Videos und einer Zwei-Wege-Audio-Funktion gibt es eine Möglichkeit, Power-over-Ethernet (POE)- bzw. eine Standard-Wandsteckdose zu nutzen. Für die Internetverbindung steht WLAN oder das bereits erwähnte POE bereit.

Mit dem amerikanischen Unternehmen Mr. Beams hat Ring zudem kürzlich einen Experten für LED-Lichttechnik übernommen, und damit gleichzeitig das eigene Portfolio um integrierte smarte Beleuchtungslösungen erweitert. Die als Ring Beams bezeichneten Produkte sind patentierte, intelligente Sicherheitsleuchten für den Außenbereich, die kompatibel mit der Ring-App und allen Ring-Sicherheitskameras und Türklingeln sind. Die Ring Beams können als Varianten für Weg- und Treppenbeleuchtung oder auch als Spotlights erworben werden.

Preise und Verfügbarkeiten der neuen Produkte wurden vom Hersteller bisher noch nicht mitgeteilt. Auf der Website von Ring kann man sich außerdem über aktuelle Neuigkeiten informieren.

Der Artikel CES 2018: Ring stellt erstmals auch Smart Lights sowie Innen- und Außenkameras vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store musste evakuiert werden, wegen überhitzter iPhone Batterie.

Während Reparaturarbeiten an einem iPhone überhitzte die Batterie dermassen, dass sich ein Apple Mitarbeiter leichte Verbrennungen zuzog und rund 50 Kunden den Store aus Sicherheitsgründen gründen verlassen mussten, weil es zu Rauchentwicklungen kam. Das zumindest erklärt die Polizei gegenüber Cult of Mac. Weiter soll das Personal sehr ruhig und professionell reagiert haben:

At the same time, there was a slight build-up of smoke, which led to around 50 customers and employees having to leave the business temporarily. The staff responded well and correctly.

Sofort wurde Quarzsand über den heissen Akku gestreut, die Lüftung aktiviert und zeitgleich die Kunden nach draussen gebracht. Entgegen gewissen Boulevard-Meldungen ist der Akku nicht „explodiert“, aber das macht sich halt besser als Headline.

Leider kommt es immer wieder zu Überhitzungen von Lithium-Ionen-Zelle. Ob die Reparaturarbeiten den Akku beschädigt haben und es darum zu dem Unfall kam ist nicht sicher. Sicher ist aber, bisher gab es verhältnismässig wenig Unfälle mit iPhones. Oft waren falsches Zubehör oder manipulierte Geräte die Begünstigungen für überhitzte Batterien.

The post Apple Store musste evakuiert werden, wegen überhitzter iPhone Batterie. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

High Sierra 10.13.3, iOS 11.2.5, watchOS 4.2.2 und tvOS 11.2.5: Die vierte Beta ist erschienen

Eine Woche nach letzten Betaversionen hat Apple soeben eine neue Runde freigegeben. Damit ist inzwischen Beta Nummer 4 verfügbar und kann getestet werden. Der aktuelle Betazyklus läuft seit einem knappen Monat, allerdings wurde der Zeitraum durch die Weihnachtspause unterbrochen. Bis zur Freigabe der finalen Versionen vergeht daher wohl noch etwas Zeit. Wie schon bei den letzten Builds hält sic...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schickt iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2 Beta 4 ins Rad

Soeben hat Apple seine Entwickler mit neuen Betaversionen versorgt. Alle Betriebssystemlinien erhalten ein Update. Über Änderungen jenseits von noch fälligen Sicherheitsverbesserungen ist noch nichts bekannt. Die drängendsten Patches zu Meltdown und Spectre hat Apple bekanntlich gestern aus iOS und macOS gepatcht. Die Public Betas dürften bald folgen.

Am heutigen Dienstag Abend, einen Tag nach Apples früherem Termin zur Vorlage neuer Testversionen, hat Cupertino Beta 4 des aktuellen Zyklus ins Rennen geschickt. iOS 11.2.5 Beta 4 kann ab sofort von Entwicklern geladen werden.

Nachdem Apple gestern erst ein Sicherheitsupdate außer der Reihe für alle iOS-Geräte, die iOS 11 installieren können, herausgegeben hat, ist wieder recht unklar, was Apple in iOS 11.2.5 verändert.

Auch übrige Systeme erhalten neue Betas

Sodann hat Apple auch die übrigen Betriebssystemlinien mit frischen Testversionen versorgt. Das schließt zunächst macOS ein. Das Desktopbetriebssystem von Apple liegt nun in der vierten Beta von macOS 10.13.3 vor.

Weiters steht noch watchOS 4.2.2 Beta 4 bereit und auch die vierte Testversion von tvOS 11.2.5 kann von registrierten Entwicklern geladen werden.

Falls sich noch spannende Details zu den neuen Betas finden, findet ihr sie umgehend in dieser Meldung.

Eine Public Beta-Version für Nutzer, die an Apples Programm für freiwillige Tester teilnehmen, dürfte in Bälde folgen, vielleicht noch heute. Andernfalls ist zu vermuten, dass Apple die public Beta morgen nachreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 11.2.5, tvOS 11.2.5, macOS 10.13.3, watchOS 4.2.2 Beta 4

Die neuesten Betas der Apple-Betriebssysteme sind da.

Entwickler können sich die neuen Vorabversionen für iOS 11.2.5, tvOS 11.2.5, macOS High Sierra 10.13.3 und watchOS 4.2.2 ab sofort laden. Public Betas dürften auch bald bereitstehen. Gibt es weitere interessante Details zu den Betas zu vermelden, berichten wir wie gewohnt aktuell.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investiert Millionen-Betrag für die Fertigung von Komponenten für die TrueDepth Kamera

Als Apple das iPhone X im vergangenen Jahr auf den Markt brachte, beruhten die initialen Lieferengpässe dem Vernehmen nach vor allem auf Produktionsprobleme bei den Komponenten der TrueDepth Kamera. Wohl auch um solchen Problemen im laufenden Jahr vorzubeugen soll Apple nun nach Informationen von The Investor ein größeres Investment in den Zulieferer LG Innotek getätigt haben, der für dieses Bauteil zuständig ist. Insgesamt soll sich dieses Investment auf bis zu 820,9 Millionen US-Dollar belaufen, die von LG Innotek genutzt werden sollen, um weitere Produktionskapazitäten zu schaffen, um die Komponenten für die TrueDepth Kamera zu fertigen.

Die ausgebauten Kapazitäten sind insofern wichtig, als dass für dieses Jahr erwartet wird, dass Apple neben einem neuen iPhone X auch ein iPhone X Plus und ein neues Mittelklasse-iPhone auf den Markt bringen wird, die allesamt über Face ID als biometrische Erkennungstechnologie verfügen sollen. Auch ein neues iPad Pro inkl. Face ID wird für 2018 gehandelt. Entsprechend hoch dürfte der Bedarf an entsprechenden Komponenten für die TrueDepth Kamera sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 4 zu iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2 ist da

iOS 11.2.5 Beta 4. Vor wenigen Augenblicken hat Apple eine neue Vorabversion von iOS 11.2.5 veröffentlicht, so dass die Beta-Phase in die nächste Runde geht.

Apple gibt iOS 11.2.5 beta 4 frei

Apple hat soeben den Schalter umgelegt und eine neue Beta von iOS 11.2.5 veröffentlicht. Ab sofort kann die iOS 11.2.5 Beta 4 (Build 15D5054a) von den Apple Servern heruntergeladen und installiert werden. Am einfachsten erfolgt dies als over-the-air Update direkt am iPhone oder iPad. Zum aktuellen Zeitpunkt steht die iOS 11.2.5 Beta 4 registrierten Entwicklern zur Verfügung, eine Public Beta 4 dürfte sicherlich in Kürze ebenso veröffentlicht werden, so dass auch Teilnehmer am Apple Beta Programm die neue Vorabversion ausprobieren können.

Riesige Sprünge solltet ihr mit der iOS 11.2.5 nicht erwarten. Die Details, die bisher im Laufe der Beta-Phase bekannt geworden sind, deuten daraufhin, dass Apple in erster Linie unter der Haube arbeitet, Fehler beseitigt und das System beschleunigt. Zudem gibt es ein paar kleine Funktionsneheiten. So bietet Siri nun Podcast-Nachrichten an.

Apple hat in den vergangenen Monaten ein paar Funktionen für iOS 11 angekündigt, die ihren Weg bisher noch nicht ins System geschafft haben. Wir denken an AirPlay 2 und Nachrichten in der Cloud. Diese Neuerungen erwarten wir nicht mit iOS 11.2.5. Wir gehen davon aus, dass Apple die beiden genannten Neuerungen mit iOS 11.3 implementiert. Gleichzeitig dürfte der HomePod auf den Markt kommen.

Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Apple die finale Version von iOS 11.2.5 veröffentlicht. Wir rechnen im laufenden Monat Januar damit. Sollten sich markante Neuerungen innerhalb der Beta 4 zeigen, so werden wir nachberichten.

Update 19:16 Uhr: Auch die Beta 4 zu macOS 10.13.3 (Build 17D34a), tvOS 11.2.5 (Build 15K5544b) und watchOS 4.2.2 (Build 15S5540a) steht für eingetragene Entwickler zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (9.1.2018)

Auch heute listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Downgeon Quest Downgeon Quest
(9)
0,49 € Gratis (universal, 98 MB)
Adventures of Poco Eco - Lost Sounds: Erlebe Musik und eine ...
(55)
4,49 € 2,29 € (universal, 922 MB)
Monster Hunt: Revolution
(19)
1,09 € Gratis (universal, 46 MB)
Evo Explores Evo Explores
(73)
3,49 € 2,29 € (universal, 139 MB)
OTTTD: Over The Top Tower Defense
(106)
3,49 € 1,09 € (universal, 213 MB)
Super Lines Super Lines
(14)
3,49 € Gratis (universal, 19 MB)
EnbornX EnbornX
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 28 MB)

Captain Temporium Captain Temporium
(6)
2,29 € 1,99 € (universal, 181 MB)
One Up Lemonade Rush! One Up Lemonade Rush!
(36)
3,49 € 0,49 € (universal, 61 MB)
Let Let's Foosball - Fußball
(7)
2,29 € 1,09 € (universal, 14 MB)
Art Of Gravity Art Of Gravity
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (universal, 183 MB)
Block vs Block Block vs Block
(279)
3,49 € Gratis (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autogram – Tool for Instagram

AutoGram ist eine Marketing-Auto-Applikation, die es Ihnen ermöglicht, in Instagram zu posten, Ihre Instagram-Konten zu planen und zu verwalten. Mit AutoGram können Sie Ihre Beiträge posten, bewerten und Zeit sparen, indem Sie Instagram-Konten verwalten.

Besonderheiten:
Automatische Direktnachricht an neue Followers
Automatische Wiederholung
Auto Like
Auto-Kommentar
Auto Follow
Auto Unfollow

Autogram - Tool for Instagram (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (9.1.2018)

Auch heute sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

3D Earth - Wetter Widget 3D Earth - Wetter Widget
(448)
4,99 € Gratis (universal, 40 MB)
GeoFlug Deutschland Pro GeoFlug Deutschland Pro
(10)
7,99 € 2,99 € (universal, 47 MB)
Simple Transfer Pro - Photo Simple Transfer Pro - Photo
(113)
5,49 € Gratis (universal, 25 MB)
Wake N Shake Wecker Wake N Shake Wecker
(126)
2,29 € Gratis (iPhone, 59 MB)
WiFi Analyzer: Network Tools
(35)
5,49 € 4,49 € (universal, 82 MB)
MobiShield MobiShield
(11)
1,09 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Tango Remote Tango Remote
(442)
7,99 € 6,99 € (universal, 14 MB)
Voice Record - Memos Voice Record - Memos
(19)
4,49 € Gratis (universal, 7.8 MB)
Pattern – Design Drawing Pattern – Design Drawing
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (iPad, 7.9 MB)

Trackly - Telekom Datenvolumen Trackly - Telekom Datenvolumen
(174)
0,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Catch-Me Catch-Me
(13)
1,09 € 0,49 € (universal, 1.1 MB)
The Walk: Fitness Tracker Game
(15)
3,49 € Gratis (iPhone, 296 MB)

Musik

PRFORM – 9 Synths and 16 Pads PRFORM – 9 Synths and 16 Pads
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (iPad, 30 MB)
A-440 Stimmgabel A-440 Stimmgabel
(11)
3,49 € 2,29 € (universal, 14 MB)
OneHour Guitar Chord Method OneHour Guitar Chord Method
(11)
14,99 € 8,99 € (universal, 60 MB)

Foto/Video

Pixomatic photo editor Pixomatic photo editor
(348)
5,49 € 3,49 € (universal, 116 MB)
Background Eraser Pro Background Eraser Pro
(15)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 23 MB)
ProShot - RAW, DSLR Controls & Video ProShot - RAW, DSLR Controls & Video
(90)
4,49 € 1,09 € (universal, 5.6 MB)

Kinder

Slice Fractions Slice Fractions
(63)
4,49 € 3,49 € (universal, 211 MB)
Kindergeburtstag Kindergeburtstag
(13)
2,99 € 0,49 € (universal, 49 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chaos Congress: Apple TV-App hat alle Vortrags-Mitschnitte

TuwatÜber die für iPhone, iPad und Apple TV verfügbare Gratis-Applikation von Thomas Kollbach haben wir bereits im Dezember berichtet. Damals öffnete der 34. Chaos Communication Congress seine Pforten in Leipzig. Der Hacker-Kongress streamte über 100 spannenden Vorträge, die nicht nur sicherheits- und programmiertechnische Themen beleuchteten, sondern sich auch mit substanzieller Gesellschaftskritik auseinandersetzen und hier etwa […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (9.1.2018)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (114 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
(5)
3,49 € 2,99 € (55 MB)

Tyranny Tyranny
Keine Bewertungen
37,99 € 23,99 € (8023 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(154)
21,99 € 5,49 € (595 MB)
Tomb Raider: Anniversary
(16)
10,99 € 5,49 € (2766 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(26)
12,99 € 6,99 € (729 MB)
Battle Worlds: Kronos
(9)
19,99 € 5,49 € (808 MB)

Produktivität

LibreOffice Vanilla LibreOffice Vanilla
(157)
10,99 € 7,99 € (607 MB)
Elements - Templates for iWork Elements - Templates for iWork
(8)
21,99 € 2,29 € (63 MB)
Video Compressor Pro Video Compressor Pro
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (22 MB)
Clean Text Menu Clean Text Menu
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (4.9 MB)
LiveNow for Twitch LiveNow for Twitch
(24)
3,49 € 1,09 € (0.7 MB)
Photo Art Filters: DeepStyle
Keine Bewertungen
10,99 € Gratis (65 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods könnten künftig bis zu dreimal so lange halten, wenn Apple sich auf Qualcomm einlässt

Qualcomm hat einen neuen Bluetooth-Chip entwickelt. Der soll deutlich energieeffizienter sein und so entweder signifikant längere Laufzeiten oder merkbar kleinere Bauformen zulassen. Allein die Frage ist, wird Apple erneut auf Qualcomm setzen?

Die AirPods halten in ihrer aktuellen Version nach Angaben von Apple rund fünf Stunden durch. Gemeinsam mit dem Case kommt der Nutzer abseits einer Steckdose oder Powerbank auf bis zu 24 Stunden mit gelegentlichen Unterbrechungen von etwa 15 Minuten. Diese Angaben konnten wir in unseren eigenen Erfahrungen stets bestätigen. Doch was wäre, wenn die AirPods bis zu 15 Stunden mit einer Ladung durchhalten würden?

Qualcomm hat einen neuen Bluetooth-Chip vorgestellt, der dreimal so lange mit einer Ladung auskommt wie aktuell auf dem Markt befindliche Modelle. Alternativ können sich Hersteller auch dafür entscheiden, die selbe Laufzeit anzubieten und die Ohrhörer zu verkleinern.

Es ist durchaus nicht wenig wahrscheinlich, dass Apple genau das tut, ist das Unternehmen doch von einer geradezu wahnhaften Besessenheit getrieben, seine Produkte immer dünner und kleiner ausfallen zu lassen, ob es nun sinnvoll ist oder nicht.

Setzt Apple erneut auf Qualcomm?

Doch bevor es an diese Frage geht, steht überhaupt die große Frage im Raum, ob Apple diesen neuen Chip je verwenden wird, denn der Qcc5100 ist eine Entwicklung von Qualcomm und bekanntlich ist Apples Verhältnis zu dem kalifornischen Chipentwickler mehr als nur etwas angespannt. Die Unternehmen sind in einige erbittert geführte Rechtsstreitigkeiten verstrickt und diese wurden in der Hauptsache von Qualcomms Geschäftsmodell motiviert, das auch zahlreiche andere Akteure auf den Plan rief.

Intel 5G Modem

In November 2017, Intel announced substantial advances in its wireless product roadmap to accelerate the adoption of 5G. Intel’s early 5G silicon, the Intel® 5G Modem announced at CES 2017, is now successfully making calls over the 28GHz band. (Credit: Intel Corporation)

Zuletzt verdichteten sich Hinweise darauf, dass Apple in künftigen iPhone-Modellen nach Möglichkeit nicht mehr auf Modems von Qualcomm zurückgreifen möchte, obgleich diese technisch derzeit noch den Modellen von Intel voraus sind, die Apple in Zukunft vermehrt verbauen möchte. Wie wir zuvor berichteten, haben Qualcomm-Modems in schwierigen Empfangssituationen derzeit noch die Nase vorn.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Zolo Liberty Bluetooth Kopfhörer nur heute 59,99 Euro anstatt 99,99 Euro

Nur am heutigen Tag könnt ihr die Anker Zolo Liberty Bluetooth Kopfhörer für 59,99 Euro kaufen. Auf die Amazon Blitzangebote haben wir euch bereis aufmerksam gemacht. Doch es gibt auch ein paar attraktive Angebote des Tages. So erhaltet ihr nur heute die Zolo Liberty Bluetooth Kopfhörer zum Preis von 59,99 Euro anstatt 99,99 Euro.

Anker Zolo Liberty zum Tiefpreis

Heute gibt es die Anker Zolo Liberty zum absoluten Tiefpreis von nur 59,99 Euro. Einen besseren Preis haben wir für die komplett drahtlosen Kopfhörer bisher noch nicht erlebt. Ein idealer Zeitpunkt für ein nach-weihnachtliches Geschenk an euch selbst.

Die Kopfhörer werden unter anderem wie folgt beschrieben

  • KEINE KABEL, KEINE GRENZEN: Komplett drahtlose Kopfhörer dank revolutionären Graphenmembranen.
  • GRAPHEN KLANG: Neueste Audiotechnik reproduziert ein Klangerlebnis, das Ihnen die Stimme verschlägt. Ausgeprägte Höhen, atemberaubende Klarheit, tiefer Bass und Rundumisolierung.
  • 24 STUNDEN SPIELZEIT: Dreieinhalb Stunden ununterbrochene Musikwiedergabe mit nur einer Ladung. Die mitgelieferte Ladehülle spendet 24 Stunden Spielzeit.
  • LEICHT ZU BEDIENEN: PUSH AND GO™ garantiert leichten Verbindungsaufbau mit Ihren Geräten. Per Tastendruck am Kopfhörer lassen sich sprachgesteuerte Assistenten starten.
  • WAS SIE BEKOMMEN: 2 Liberty drahtlose Kopfhörer, 1 Liberty Ladehülle, 4 GripFit Kopfhörermantel, 3 EarTips, 1 Micro USB Kabel und 12 Monate Garantie.

Die Zolo Liberty gibt es nur am heutigen Tag für 59,99 Euro. Die Kopfhörer sind auf Lager und werden kostenfrei verschickt.

Angebot
Zolo Liberty Bluetooth Kopfhörer True Wireless TWS in ear Kopfhörer, Bluetooth Earbuds mit Graphen...
  • KEINE KABEL, KEINE GRENZEN: Komplett drahtlose Kopfhörer dank revolutionären Graphenmembranen.
  • GRAPHEN KLANG: Neueste Audiotechnik reproduziert ein Klangerlebnis, das Ihnen die Stimme...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Welche Farbe hat der Home Indikator?

Iphone X Home IndikatorUm eine geöffnete App zu schließen schieben iPhone X-Nutzer den aktuellen Bildschirm am Home-Indikator nach oben. Durch das Abwärtsstreichen über den Home-Indikator lässt sich der Einhandmodus des iPhone X aktivieren. Wer links und rechts über den Home-Indikator wischt, springt durch die zuletzt geöffneten Applikationen – deren Reihenfolge nicht immer nachvollziehbar ist. Um es kurz zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dynamo-Ladegerät für das iPhone

iGadget-Tipp: Dynamo-Ladegerät für das iPhone ab 145.50 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mit dem Fahrrad unterwegs un kein Saft mehr im iPhone?

Vergangenheit!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Face ID: Stellt LG in Zukunft die Bauteile her?

LG ist offenbar kurz davor, wichtiger Teil der Produktionskette von Face ID zu werden.

Um das zu erreichen, soll das Tech-Unternehmen derzeit für 821 Millionen US-Dollar neue Fabriken bauen. Wie The Investor berichtet, könnte es sogar sein, dass Apple bei deren Errichtung sogar finanzielle Mithilfe geleistet haben soll.

Hat Apple in LG-Fabriken für Face ID investiert?

Demnach trafen sich Tim Cook und der CEO von LG, Jong-seok Park, im November 2017, um über eine mögliche Partnerschaft zu sprechen. Sie würde Apple garantieren, dass es bei der Herstellung von Face ID (auch) in Zukunft nicht zu Lieferengpässen kommt.

Um zu garantieren, dass LG dafür auch tatsächlich sorgen wird, soll Apple eine unbekannte Summe Geld in LG investiert haben. Der Hauptgrund für das Investment wäre wohl der, dass ohne diese Finanzspritze und LG als neuer Zulieferer im Herbst keine zwei oder gar drei neuen iPhone-Modelle mit Face ID auf den Markt kommen könnten – wie schon seit ein paar Wochen gemunkelt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2018 - erste Informationen über Zulieferer

iPhone 2018 - erste Informationen über Zulieferer
[​IMG]

Neues Jahr, neues iPhone. Passend zum neuen Jahr gibt es die ersten Gerüchte rund um die kommende iPhone Generation. Diese betreffen nicht nur das kommende Design oder Features, sondern ebenso bereits die geschätzten...

iPhone 2018 - erste Informationen über Zulieferer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Philips Hue und Razer Chroma gehen jetzt Hand in Hand

In Las Vegas gibt es derzeit im Rahmen der Consumer Electronics Show 2018 (CES) eine ganze Reihe von Neuigkeiten. Interessant für „Gamer“, die bereits Erfahrungen mit Smart-Home-Produkten von Philips (Hue) gemacht haben, ist die brandneue Kooperation zwischen Philips und Razer. Denn nun kommunizieren die Gaming-Produkte der Reihe Razer Chroma mit den Hue-Geräten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleines Krankenhaus: Neue Kinder-App von Fox & Sheep lässt die Kleinen eine Klinik erkunden

Ärzte mit pieksenden Spritzen und große Krankenhäuser mit ihren Gerätschaften machen Kindern oft Angst. Mit der neuen App Kleines Krankenhaus können sie selbst aktiv werden und ihre Scheu verlieren.

Kleines Krankenhaus 1

Kleines Krankenhaus (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort zum Preis von 3,49 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist 217 MB groß, fordert zudem iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät, und kann natürlich auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Wie eingangs bereits erwähnt, können Kinder ab einem Alter von drei Jahren mit dieser App Geschehnisse und Tätigkeiten eines echten Krankenhauses erleben. „Triff Ärzte, Krankenschwestern, Zahnärzte und Blumenladenbesitzer“, heißt es dazu auch in der App Store-Beschreibung von Seiten Fox & Sheep. „Probiere das Röntgengerät aus, fahre einen Krankenwagen und rette Kinder nach einem Skateboard-Unfall. Im ‚Kleinen Krankenhaus‘ können Kinder eine lebhafte Klinik voller Überraschungen erkunden – vom Empfang über den Operationssaal bis zum Röntgenapparat.“

Insgesamt gibt es im Kleinen Krankenhaus fünf Räume zu erkunden sowie einige Gegenstände zu suchen. Eine speziell für Kinder in einem Alter zwischen drei und fünf Jahren vereinfachte Steuerung erlaubt es, mittels einfachem Antippen mit Objekten zu interagieren, und sich über Wischgesten zwischen den unterschiedlichen Szenen hin- und herzubewegen.

Integrierte In-App-Käufe in einer Kinder-App

Kleines Krankenhaus 2

Neben den interaktiven Krankenhaus-Räumen hat das Team von Fox & Sheep auch spaßige Minispiele für die Kleinen integriert und erlaubt es den jungen Nutzern, einmal einen echten Krankenwagen zu fahren, um Verletzte abzuholen. Zudem müssen verschiedene Bedienstete des Krankenhauses mit verschollenen Gegenständen ausgestattet werden, die sich im ganzen Gebäude befinden und von den Kindern gesucht werden müssen.

Leider haben sich die Entwickler von Fox & Sheep trotz des schon bezahlten Kaufpreises von 3,49 Euro dafür entschieden, weitere Inhalte wie etwa die Zahnarztpraxis, eine Apotheke oder den Kinderarzt, per In-App-Kauf anzubieten. Diese können entweder einzeln für jeweils 1,09 Euro oder aber als Gesamtpaket für 2,29 Euro direkt in der App erworben werden. Bedenkt man, dass diese Anwendung von Kindern ab drei Jahren genutzt wird, hätte ich persönlich einen höheren Gesamtpreis, beispielsweise 4,99 Euro, inklusive aller Inhalte, für optimaler befunden – Kleinkinder sollten gerade in diesem Alter noch nicht mit In-App-Käufen konfrontiert werden.

WP-Appbox: Kleines Krankenhaus (3,49 €*, App Store) →

Der Artikel Kleines Krankenhaus: Neue Kinder-App von Fox & Sheep lässt die Kleinen eine Klinik erkunden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Duell

Duell
Steven Spielberg

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Drama

In Duell, Steven Spielbergs erstem Spielfilm, wird ein gewöhnlicher Handelsreisender (Dennis Weaver) von einem 40-Tonnen-Stahlkoloss auf einer abgelegenen Wüstenautobahn zunächst nur bedrängt. Schnell entwickelt sich daraus eine nervenaufreibende Hetzjagd voller Verzweiflung und Sadismus. Brillant in seinem Minimalismus, bringt dieser Kultfilm die Wut auf der Straße auf ein gefährliches Niveau. Fesselnd durch seine psychologische Spannung, ist es die Darstellung eines verzweifelten Überlebenskampfes.

© 1971 Universal Studios. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 29 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabelloses Laden: Von Apple unterstützter Qi-Standard macht das Rennen

Kabelloses Laden: Von Apple unterstützter Qi-Standard macht das Rennen Redaktion 09. 01 2018 - 18:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 9.1.18

Dienstprogramme

Desktop Ghost (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

Color Code Copy (1,09 €, Mac App Store) →

Paste JSON as Code • quicktype (Kostenlos, Mac App Store) →

Pikka - Color Picker (9,99 €, Mac App Store) →

Fotografie

Mimeo Photos (Kostenlos, Mac App Store) →

Touch Blur (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

Body-Mind with Affirmations (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

DocsInk (Kostenlos, Mac App Store) →

VoiceNote (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

Gentle Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke 

Bible Study (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität 

mJournal (Kostenlos, Mac App Store) →

Stereonet3D (Kostenlos, Mac App Store) →

PDF to PowerPoint Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Opus One (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

GreenChess (Kostenlos, Mac App Store) →

Pixelated Jigsaw LITE (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Brama Operation (Kostenlos, Mac App Store) →

Easy Books Accounting (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: Greatest-Hits-Alben ab € 4,99 im iTunes Store

Ein Blick in den iTunes Music Store hat mich heute mal wieder auf eine aktuell laufende Aktion aufmerksam gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Auf einer Sonderseite präsentiert Apple dort aktuell nämlich diverse Greatest-Hits-Alben bekannter Bands und Künstler ab € 4,99. Darunter befinden sich in einige Alben, die aus meiner Sicht in keiner Musiksammlung fehlen sollten. Wer hier also mal wieder ein wenig nachlegen möchte, wird ganz sicher in der Liste fündig. Im Anschluss eine kurze Auswahl der Alben, die ich persönlich für am empfehlenswertesten halte:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel-Prozessoren mit VR-Grafikeinheit vorgestellt

Man kann es als bemerkenswert bezeichnen, wenn zwei Konkurrenten für ausgesuchte Produkte eine Kooperation eingehen. So geschehen ist dies nun bei AMD und Intel. Für Intels neue G-Modelle der achten Prozessorgeneration steuert AMD die Grafikeinheit bei. Ebenso direkt in das Prozessor-Package integriert sind die bis zu 4 GB Video-RAM für die Grafikeinheit. Die Prozessoren richten sich damit an a...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Investoren fordern mehr Features elterlicher Kontrolle

Investoren fordern mehr Features elterlicher Kontrolle
[​IMG]

Die Investmentfirma Jana Partners LLC und der Pensionsfond kalifornischer Lehrer fordern von Apple die Verbesserung der elterlichen Kontrolle in iOS. Damit soll der Smartphone-Sucht von Kindern entgegengewirkt werden....

Investoren fordern mehr Features elterlicher Kontrolle
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Nervende Update-Hinweise deaktivieren

AusblendenHabt ihr die Systemeinstellungen eures Macs so konfiguriert, dass macOS-Aktualisierungen automatisch gesucht und neu verfügbare Updates im Hintergrund heruntergeladen werden, dann kennt ihr die Update-Hinweise Apples sicherlich. Zu jedem Neustart blendet macOS die Hinweise auf zur Installation verfügbare Updates nicht nur in der Mitteilungszentrale ein, sondern zeigt diese hin und wieder auch auf dem Schreibtisch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: WhatsApp testet neue Features – und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Serien und Bundles zum Sonderpreis

App-News

WhatsApp: Wir haben berichtetet, dass die Entwickler des Messengers aktuell das Teilen von Instagram-Stories in WhatsApp testen. Laut einem neuen Entdeckung von WABetaInfo ist dies nun zusammen mit einem Hinweis auf bald kommende Gruppenanruf Teil einer neuen Beta, die bald für alle User bereitstehen dürfte. Wir melden uns dann natürlich bei Euch.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(586588)
Gratis (iPhone, 151 MB)

Facebook: Das Unternehmen schaltet den persönlichen Sprachassistentin „M“ am 19. Januar abschalten wird. Er gab Ratschläge aufgrund echter Menschen, nicht auf Basis von Künstlicher Intelligenz.

Facebook Facebook
(228820)
Gratis (universal, 389 MB)

Week Calendar: Die vielseitige Kalender-App erhält mit dem neuesten Update endlich Support für das iPhone X.

Week Calendar Week Calendar
(7030)
2,29 € (iPhone, 65 MB)

Google: Mit einem neuen, auf der CES vorgestellten Lautsprecher namens „Smart Display“, der mit dem Google Assistant gesteuert wird, macht der Such-Gigant erstmals Amazon, Alexa und insbesondere dem Echo Show Konkurrenz.

Google Assistant Google Assistant
(61)
Gratis (iPhone, 224 MB)
Amazon Alexa Amazon Alexa
(1141)
Gratis (universal, 144 MB)

FiLMiC Pro: Schon wenige Stunden nach der Vorstellung der neuen WD Passport Pro und Passport SSD Speichereinheiten auf der CES ist die Video-App schon mit deren Speicherprotokollen vertraut.

FiLMiC Pro FiLMiC Pro
(285)
16,99 € (universal, 81 MB)

24me: Der persönliche App-Assistent ermöglicht jetzt das Anlegen von Checklisten für Unteraufgaben.

24me Persönlicher Assistant 24me Persönlicher Assistant
(141)
Gratis (universal, 87 MB)

App des Tages

Lange Reise haben wir heute zur App des Tages gekürt. Ganz in Graustufen und in einer simplen Low-Poly-Grafik gehalten, führt Euch das interaktive Video(-spiel) durch die lange Reise eines Lebens. Der Ablauf dieser App ist dabei außerordentlich ruhig und mit einer Musik untermalt, die entspannen soll.

Lange Reise - eine Erfahrung des Lebens Lange Reise - eine Erfahrung des Lebens
(30)
Gratis (universal, 91 MB)

Neue Apps

Double Dragon IV: Ab sofort gibt es im App Store eine kostenlose Portierung des Videospiel-Klassikers.

Double Dragon 4 Double Dragon 4
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 1048 MB)

Mikrolern für Swift: Zum im Vergleich mit ähnlichen Lern-Angebot ziemlich kleinen Preis erfahren Mac-User mit dieser App, wie sie selbst Entwickler mit Swift werden können.

Mikrolern für Swift Mikrolern für Swift
(13)
19,99 € (8226 MB)

Live Memories: In wenigen einfachen Schritten macht Live Memories aus Euren Live Photos Videos, die Ihr mit Freunden auf allen Wegen problemlos teilen könnt.

Live Memories Live Memories
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 8.8 MB)

5x5Workout: Den Einstieg in die guten Vorsätze will diese Trainings-App deutlich leichter machen – eine Empfehlung, für alle, die sich selbst auch leichter machen wollen.

5x5 Workout - Zen Labs Fitness 5x5 Workout - Zen Labs Fitness
Keine Bewertungen
5,49 € (iPhone, 42 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp bastelt: Künftig Instagram-Stories im Status und Gruppenanrufe in Ton und Bild

WhatsApp könnte künftig enger mit Instagram verzahnt werden. Betas der Messengersowftware deuten an, dass Instagram-Stories in zukünftigen Versionen auch in WhatsApp auftauchen könnten. Weitere Neuerungen betreffen die bereits länger erwarteten Gruppenanrufe.

WhatsApp ist weiter bestrebt, sich mit innovativen Funktionen gegen die Konkurrenz, allen voran den Angstgegner Snapchat, abzugrenzen. Neue Features sind dabei stets zuerst in den Beta-Versionen des Messengers zu sehen. Dort zeigte sich jüngst, wie Facebook zwei seiner Ableger näher zusammen bringen könnte.

So ist es künftig vielleicht möglich, Instagram-Stories auch direkt in WhatsApp zu teilen. Die Kollagen würden dann als Status in dem Messenger für alle Kontakte als Status sichtbar werden.

WhatsApp Status

WhatsApp Status

Seit WhatsApp den neuen, multimedialen Status eingeführt hat, können auch Bilder und Clips geteilt werden. Sie verschwinden nach 24 Stunden und das soll auch mit den Instagram-Stories passieren.

Man sei bei Facebook stets bestrebt, die Nutzungserfahrung von Instagram zu verbessern, erklärte ein Sprecher dazu. Derzeit scheint das Feature einer kleinen Gruppe von Nutzern präsentiert zu werden, so geht Facebook oft beim Ausrollen neuer Funktionen vor.

Erste Berichte, die diese Funktion erwähnen, trafen aus Brasilien und Portugal ein. Facebook könnte mit dem Feature unter anderem darauf abzielen, Nutzer möglichst lange in den eigenen Diensten zu halten.

Mehr Möglichkeiten für Gruppen

Weiterhin ist WhatsApp schon länger dabei, die Möglichkeiten für die Arbeit in Gruppen auszuweiten, wie wir zuvor berichteten: So sollen Gruppenadministratoren differenziertere Möglichkeiten zur Verwaltung von Gruppen erhalten. Sie können etwa die Gruppe für eine Weile stummschalten, sodass nur noch der Administrator Nachrichten an alle Teilnehmer senden kann.

Teilnehmer wiederum sollen die Möglichkeit erhalten, innerhalb einer Gruppe private Unterhaltungen zu führen.

Gruppenadmin-Einstellungen in WhatsApp-Beta - WAInfo

Gruppenadmin-Einstellungen in WhatsApp-Beta – WAInfo

Aktuell taucht die Möglichkeit auf, die Videoübertragung in Anrufen ein- und auszuschalten. Künftig dürfte es auch möglich sein, Sprach- und Videoanrufe gruppenweit durchzuführen.

Bis diese Funktion startet, dürfte es aber noch ein Weilchen dauern. Diese Features sind bislang nur Bestandteil der Betas.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf Investoren-Kritik: „Elternkontrolle bereits implementiert – Verbesserungen in Arbeit“

Nachdem zwei Großaktionäre Apple aufgefordert haben, sich gegen die zunehmende Smartphone-Suchtgefahr bei Kindern zu engagieren, reagierte nun Apple und erklärte, dass man den Kinder- und Jugendschutz sehr ernst nimmt. So bietet iOS laut Apple bereits umfangreiche Schutzfunktionen, man arbeitet jedoch weiter an dem Ausbau der Maßnahmen.

Apple arbeitet an Kinder- und Jugendschutzfunktionen

Die Apple-Anteilseigner Jana Partners LLC und der Rentenfond kalifornischer Lehrkräfte sind überzeugt, dass die Industrie umdecken muss. Zu gefährlich seien die Auswirkungen einer übermäßigen Smartphone-Nutzung bei Kindern und Jugendlichen, wie mehrere Studien bereits beweisen. Die Hersteller müssen somit Vorkehrungen treffen, damit der Konsum nicht außer Kontrolle gerät.

Wie das Wall Street Journal berichtet, ist sich Apple dieser Verantwortung durchaus bewusst. So erklärt der Hersteller, dass man bereits große Mühen in Schutzmaßnahmen investiert habe. Eltern können beispielsweise in den Einstellungen von iOS installierte Apps und Funktionen deaktivieren. Hierbei können auch bestimmte Inhaltstypen, wie beispielsweise Filme oder Musik, anhand von Altersfreigaben eingeschränkt werden. Schulen verwenden oft Profile, mit denen Einschränkungen auch für Gruppen genutzt werden können.

Apple weiß jedoch, dass das Suchtverhalten ernst zu nehmen ist und arbeitet weiter an neuen Funktionen, um es den Eltern zu erleichtern, den Konsum ihrer Kinder zu kontrollieren und einzuschränken:

„Wir denken intensiv darüber nach, wie unsere Produkte eingesetzt werden und welche Auswirkungen sie auf die Nutzer und die Menschen in ihrer Umgebung haben. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst und sind bestrebt, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und zu übertreffen, insbesondere wenn es um den Schutz von Kindern geht.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rauchentwicklung beim Akku-Tausch führt zu Evakuierung des Zürcher Apple Stores

Seit Ende vergangenen Jahres gilt inzwischen Apples vergünstigte Akku-Tauschaktion für das iPhone 6 und neuere Geräte, bei der man sich das Bauteil in einem Apple Store oder von einem zertifizierten Service Provider für nur € 29,- austauschen lassen kann. Dies führte bereits in den vergangenen Tagen zu einem verstärkten Ansturm auf Apples Ladengeschäfte. Bei einer dieser Akkutausch-Arbeiten hat sich im Apple Store in der Zürcher Bahnhofstrasse heute ein kleinerer Zwischenfall ereignet, bei dem ein auzutauschender Akku überhitzte, was zu einer leichten Rauchentwicklung in dem Store führte.

Der betroffene Akku wurde von den Store-Mitarbeitern unmittelbar mit Quarzsand bedeckt, was die weitere Rauchentwicklung stoppte und ein Feuerfangen verhinderte. Der Apple-Mitarbeiter, der den Austausch durchführte, erlitt leichte Verbrennungen an der Hand. Die rund 50 Kunden und Mitarbeiter mussten den Store vorübergehend verlassen. Sieben Personen wurden vor Ort medizinisch betreut, mussten aber nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der betroffene Akku wurde dem Forensischen Institut Zürich übergeben, wo er weiter untersucht werden soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute: Neue Angebote von Anker zur CES 2018

Anbieter Anker hat im Rahmen der CES 2018 gleich drei neue Produkte angekündigt, darunter auch ein Alexa-kompatibler Smart Speaker. Doch während die Veröffentlichung noch auf sich warten lässt, sollen Kunden gleichzeitig schon vorhandene Produkte günstiger einkaufen können. Gleich acht seiner Produkte hat das Unternehmen im Augenblick reduziert, so zum Beispiel die In-Ear-Kopfhörer Zolo Liberty, die genauso kabellos sind wie Apples AirPods, oder eine Alexa-kompatible Wi-Fi-Lampe. Nachfolgend listen wir alle reduzierten Produkte auf. Die Angebote gelten nur heute.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meltdown & Spectre: Apple veröffentlicht iOS 11.2.2 Update

Meltdown & Spectre: Apple veröffentlicht iOS 11.2.2 Update auf apfeleimer.de

Apple hat gestern für macOS und iOS Updates bereitgestellt, welche die Spectre- und Meltdown-Sicherheitslücken am Mac, iPad, iPod oder iPhone schließen sollen. Das aktuelle iOS-Update auf iOS 11.2.2 kümmert sich in dem Fall speziell um die Spectre-Sicherheitslücke im Safari-Browser. Das Update ist für alle Modelle ab dem iPhone 5s verfügbar und sollte zeitnah installiert werden!


iOS 11.2.2 muss sofort installiert werden: Informiert Eure Freunde & Bekannte!

In diesem Fall sprechen wir über ein extrem wichtiges Update. Ohne dieses bleibt die Sicherheitslücke im iPhone und Co. erhalten. Daher an der Stelle wie immer der Hinweis, dass ihr bitte Eure weniger Technik-affinen Bekannte, Freunde und Familienmitglieder darauf hinweist, dass dieses Update umgehend aufgespielt werden muss. Nur so kann der hohe Sicherheitsstandard des iPhone und der anderen iOS-Gerätschaften erhalten bleiben. Sobald es weitere Updates oder neue Informationen zu den Sicherheitslücken gibt, liefern wir Euch ein entsprechendes Update. Bis dahin solltet Ihr Euch bemühen, all Eure iOS- und macOS-Geräte auf die aktuellste Version von Apple zu updaten.


Der Beitrag Meltdown & Spectre: Apple veröffentlicht iOS 11.2.2 Update erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gegen Smartphone-Sucht: Apple will Kindersicherung verbessern

Gegen Smartphone-Sucht: Apple will Kindersicherung verbessern Redaktion 09. 01 2018 - 17:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Otixo

Otixo bringt Team Zusammenarbeit und Kommunikation an einen Ort, so dass Sie mehr Arbeit fertig stellen können.

Otixo ermöglicht es Ihnen, sich mit all Ihren Cloud Drives zu verbinden und mit Ihrem Team zusammen zu arbeiten. Erhalten Se Zugang zu mehr als 30 Cloud Drives, unter ihnen Google Drive, Box, Dropbox, MEGA, OneDrive, FTP und viele mehr. Transferieren Sie Ihre Cloud Inhalte ganz einfach von einer Cloud in die Andere und suchen Sie nach bestimmten Dateien mit der erweiterten Suchfunktion.

Mit den Otixo Team Spaces erhalten Sie ein ausgereiftes Werkzeug zur Teamarbeit, mit dem Sie Familienmitglieder, Freunde, Kollegen und Personen die Sie kennen einladen können. Erstellen Sie einen Team Space, laden Sie Personen ein und chatten Sie über geteilte Dateien. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den in-app Benachrichtigungen, welche Ihnen in Ihrem Team Channel angezeigt werden.

Sie finden in Ihrem Account einen vorinstallierten, persönlichen Cloud Drive und einen persönlichen Team Space vor. Mit diesen Funktionen können Sie nach Ihrem ersten Login bei Otixo sofort beginnen die App zu nutzen.

Bringen Sie Ihre Projekte voran, indem Sie die richtigen Personen einladen!

Otixo (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plantronics-Kopfhörer: Leicht, robust, hörbar gut

Die BackBeat FIT Serie der Firma Plantronics sollte jeden Musik liebenden Sportler aufhorchen lassen. Sowohl das In-Ear-Modell BackBeat FIT 300 als auch das On-Ear-Pendant BackBeat FIT 500 punkten mit hohem Komfort und einem sehr guten Klang und einem so sicheren, leichten Sitz, dass sie beim Workout fast nicht zu spüren sind. In der BackBeat FIT Training und der BackBeat FIT Boost Edition erhalten Sie sogar noch ein Trainingsprogramm oben drauf.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiefere Mehrwertsteuer: iPhone X ab Fr. 1195.65

Die ab diesem Jahr geltende tiefere Mehrwertsteuer von 7.7 Prozent wird meist an die Kunden weitergeben. So auch im Apple Store. Dies ergibt nun teils Rappenbeträge im Warenkorb.

Die 0.3 Prozent tiefere Mehrwertsteuer macht bei einem iPhone X Fr. 3.33 aus. Das mit 64 GB Speicher ausgestattete iPhone X war zu Kaufbeginn mit Fr. 1199.- beschriftet, neu mit Fr 1195.67.

Die Mehrwertsteuersenkung wird den Kunden weitergegeben, bestätigt Andrea Brack von Apple Schweiz gegenüber der Pendlerzeitung 20 Minuten. Beträge werden auf 5-Rappen gerundet. Jedoch wird nicht grundsätzlich gerundet.

Wenn möglich, bezahlen die anunden also den exakten Betrag, auch wenn dieser in bar nicht genau zu begleichen wäre.

Apple wird die Preise bei Produktupdates anpassen.

The post Tiefere Mehrwertsteuer: iPhone X ab Fr. 1195.65 appeared first on iPhoneBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Lange Reise – eine Erfahrung des Lebens

Seid Ihr öfters nachdenklich, sucht Entspannung und ein entschleunigendes Erlebnis?

Der Name unserer heutigen App des Tage Lange Reise – eine Erfahrung des Lebens ist perfekt gewählt. Am besten lässt sich die App als ein interaktives Video beschreiben.

Ganz in Graustufen und in einer simplen Low-Poly-Grafik gehalten, führt sie Euch durch die lange Reise eines Lebens. Der Ablauf dieser App ist dabei außerordentlich langsam und mit einer Musik untermalt, die offensichtlich entspannen soll.

Ein kleines Segelschiff im Ozean als Symbol für die Reise eines Lebens

In dieser App könnt Ihr ein kleines Segelschiff durch einen Ozean steuern. Wobei die Reise hauptsächlich nach rechts bzw. vorwärts geht und Ihr, ganz wie im echten Leben, Euch nur selten rückwärts bewegt.

Das Boot steht hier als Symbol für eine Person, der Wellengang des Ozeans des Lebens ist meist leicht, selten rau und manchmal hängt eine Regenwolke über Euch.

All die Dinge, die zu einem ordentlichen Leben gehören

Und so führt Euch die App immer weiter durch die Reise eines Lebens, von den Freuden der Partnerschaft über das Glück der erfolgreichen Elternschaft bis hin zum Entgleiten in die wohlverdiente Ruhe am Ende unserer Reise.

Euer Weg führt dabei vorbei an den unterschiedlichsten Dingen, die symbolisch für Ereignisse, Weichen und Gefühle stehen, die Ihr vielleicht im Leben erfahren werdet: vom mächtigen Walfisch, der Euch manchmal wie ein übermächtiger Freund aus einer festgefahrenen Situation trägt, über ein bedrohlich wirkendes Containerschiff, das für die harte Arbeit in jungen Jahren stehen könnte und dessen gefallene Container Euch den Weg erschweren, bis hin zu einer Art Bahnübergang im Ozean, in dessen Gefahr Ihr mit Eurem Nachwuchs steckt.

Tragen von Kopfhörern empfohlen

Die App soll vor allem der Entspannung und dem Nachdenken dienen. Der Entwickler empfiehlt dazu, das Tragen von Kopfhörern oder die App in einer sehr ruhigen Umgebung zu genießen.

Alles in allem ist der Weg des Lebens, der in dieser sehr esoterisch geprägten App propagiert wird, allerdings nicht jedermanns Sache und kann vom heutigen westlich geprägten Standpunkt bestenfalls als idealisierter Mainstream bezeichnet werden.

Nichts für ältere Geräte

Wen der starke Hang zur Esoterik und der einfältige Lebensentwurf nicht abschreckt, der mag bei dieser App Entspannung finden. Nutzer älterer Geräte, wie zum Beispiel eines iPad Air, hingegen werden an der App allerdings generell keine Freude finden, denn die simple Grafik ist leider extrem leistungshungrig. Das sorgt dafür, dass die Grafik als alles andere als flüssig zu bezeichnen ist und in den 20 Minuten, die die Reise dauert, der Ladestand des Akkus stark reduziert wird.

Kostenlos im App Store erhältlich

Wer zum Entspannen Hilfsmittel wie Musik und Bilder benötigt, der wird sich an dieser App bestimmt erfreuen. Menschen, die sich hingegen an der eigenen rationalen Nüchternheit erfreuen, wird die App kaum ansprechen. Die relativ kurze Reise erhaltet Ihr erfreulicherweise kostenlos im App Store. (ab iOS 6.0, universal)

Lange Reise - eine Erfahrung des Lebens Lange Reise - eine Erfahrung des Lebens
(30)
Gratis (universal, 91 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit für WeMo-Produkte: Belkin kündigt Box für Apples SmartHome-Schnittstelle an

Belkins WeMo-Produktreihe konzentriert sich auf den Bereich der Heimautomatisierung. iPhone-Nutzer mussten bislang auf die App des Herstellers zurückgreifen, um WeMo-Geräte wie Lichtschalter oder Dimmer zu bedienen, da Belkin kein HomeKit unterstützt. Das ändert sich jetzt, da der Hersteller die schon vor längerer Zeit angekündigte Unterstützung für Apples hauseigene Schnittstelle in Form einer...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Sucht: Apple reagiert auf kritische Aktionäre

KinderUpdate vom 9. Januar Apple hat auf den offenen Brief der Anteilseigner mit dem Versprechen reagiert, die Kindersicherungs-Funktionen des iPhone zukünftig noch robuster gestalten zu wollen. Ohnehin arbeite man kontinuierlich dabei Verbesserungen vorzubereiten. In dem Statement, das dem Wall Street Journal vorliegt, erklärt Apple: „Wir beschäftigen uns intensiv damit, wie unsere Produkte eingesetzt werden und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur kurze Zeit: Samsung Evo 850 SSD mit 250 GB günstiger

Jetzt beim Kauf einer SSD sparen: Wenn Sie auf der Suche nach einer soliden und günstigen SSD sind, beispielsweise weil Sie Ihr älteres MacBook oder Ihren iMac aufrüsten möchten, dann fassen Sie doch die Evo 850 von Samsung ins Auge. Das Produkt ist derzeit dank eines Gutscheins bei Notebooksbilliger reduziert. Es handelt sich um ein Modell mit 250 GB Speicher. Sie zahlen mit dem Gutscheincode „850EVO250GB“ am Ende nur 84,90 Euro. Versandkosten fallen nicht an. Es ist zudem möglich die SSD in einigen der Ladengeschäfte abzuholen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Tiefpreisgarantie: Anker reduziert nur heute 8x Zubehör

Im Rahmen einer CES-Aktion hat Zubehör-Hersteller Anker heute 8x Zubehör vergünstigt.

Bei den Angeboten ist viel nützliches Zubehör für Apple-Geräte dabei. Diesmal benötigt Ihr keinen Code. Das Zubehör ist bereits auf den Sparpreis reduziert. Wie gesagt, die kleinen Preise gelten nur heute, Dienstag (9. Januar).

Highlights sind unter anderem die AirPods-ähnlichen In-Ears Zolo Liberty (Foto oben), drei Ladegeräte, die Alexa-kompatible WiFi-Lampe und das robuste 1,8 m lange Powerline-Kabel.

Hier noch mal die Einzelübersicht aller Angebote, für die Anker eine Tiefpreis-Garantie gibt:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HapticKey für Touch Bar-Nutzer: Vibration beim Tastendruck

Haptic 500Wie in der iPhone-Familie, hat Apple auch in seinen Mac-Modellen eine „Taptic Engine“ verbaut, die in der Lage ist bestimmte Nutzer-Eingaben mit einer kurzen Vibration zu quittieren. Apple selbst nutzt die Funktion vor allem dazu auf den sogenannten Force Click zu reagieren. Der „kräftige Klick“ kann unter anderem eingesetzt werden, um ausgewählte Wörter im Web-Browser […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Colgate E1 – Zahnbürste mit KI und Anbindung an Apple ResearchKit

Colgate hat auf der CES 2018 eine neue smarte Zahnbürste vorgestellt, die es exklusiv bei Apple geben wird.

Die Colgate Smart Electronic Toothbrush E1 ist die erste elektronische Zahnbürste mit künstlicher Intelligenz. Sie ist seit heute in den USA im Apple Online Store und in einigen Apple Stores erhältlich. Die Zahnbürste bietet Echtzeit-Feedback, um Nutzern zu helfen, ihre Putzroutine zu verbessern.

Putzgewohnheiten der Verbraucher verstehen

Die Colgate E1 nutzt dazu Apples ResearchKit, um die Putzgewohnheiten der Verbraucher zu verstehen und Daten der Zahnbürste in künftige innovative Entwicklungen einfließen zu lassen.

ResearchKit ist ein von Apple entwickeltes Software-Framework, mit dem Forscher Daten aus kompatiblen Apps und Programmen sammeln können.

Die Zahnbürste passt sich dem Nutzer an

Die Zahnbürste verfügt unter anderem über 3D-Bewegungssensoren und AI-Algorithmen. Das Echtzeit-Feedback der zugehörigen iPhone-App soll zur Verbesserung der Putzgewohnheiten beitragen und gleichzeitig den Nutzer trainieren.

Die Erfassung der Putzqualität erfolgt in 16 Zonen des Mundes. Die App weist Euch als Nutzer darauf hin, welche Zonen intensiver geputzt werden müssen. Je mehr die Zahnbürste verwendet wird, desto mehr lernt die künstliche Intelligenz und passt sich dem Verhalten des Nutzers an und gibt Tipps.

Auch an Kinder wurde gedacht

Um Kinder zum Zähneputzen zu motivieren, verfügt die Zahnbürste über auch über Spiele. Das Jump & Run „Go Pirate“ lässt sich über die Zahnbürste steuern. Nutzer können über die App auch Zahnputzdaten anderer Familienmitgliedern einsehen.

Die Colgate Smart Electronic Toothbrush E1 wird in den USA zum Preis von 99,95 US-Dollar angeboten. Ein Set mit drei Ersatzbürsten ist für 19 Dollar erhältlich. Wann und ob die smarte Zahnbürste in Deutschland erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues von Creative: WiFi-Multiroom-Speaker und audiophile InEars auf der CES 2018 präsentiert

Es scheint kein Ende zu nehmen: So gut wie jeder Technik-Hersteller, der etwas auf sich hält, präsentiert auf der aktuellen CES in Las Vegas Produktneuheiten. So auch Creative.

Creative Nova

Auch wir haben in der Vergangenheit bereits über einige spannende Produkte aus dem Hause Creative berichtet, zuletzt über den in vielen Farben erstrahlenden Bluetooth-Lautsprecher Creative Halo. Auf der diesjährigen CES 2018 in Las Vegas stellte nun auch Creative einige Produkt-Neuerscheinungen vor. Die für uns interessantesten wollen wir euch nun in aller Kürze näher bringen.

Mit dem Creative Nova präsentiert das Audio-Unternehmen nun erstmals einen smarten, tragbaren WiFi-Multiroom-Lautsprecher, der laut eigener Aussage „das weltweit erste Gerät, das die Vorzüge der Licht- und Klangwellness mit einem kräftigen, zweifach verstärkten, leistungsfähigen WiFi/Bluetooth-Multiroom-System mit fünf Lautsprechern verbindet“. Der Creative Nova ist dank einer Trageschlaufe sehr mobil und bietet darüber hinaus einen Amazon Alexa-tauglichen Sprachassistenten mit Fernfeld-Spracherkennung.

Ein kleineres Update erfahren haben auch die bereits bekannten Bluetooth-Lautsprecher Creative Muvo und der oben bereits erwähnte Creative Halo. Die nun unter den Produktbezeichnungen Creative Muvo Genie und Creative Halo Genie vorgestellten Lautsprecher verfügen nun über eine integrierte Amazon Alexa-Kompatibilität. Durch die Alexa-Unterstützung können die Anwender nun bei einer bestehenden Bluetooth-Verbindung zu einem Telefon auf umfangreiche Online-Inhalte, Dienste und Smarthome-Steuerungen zugreifen – allein durch ihre Stimme.

Creative Aurvana Trio InEars mit Dreifach-Treiber

Creative Aurvana Trio

HiFi-Musikfans wird mit dem Creative Aurvana Trio bald ein hochklassiger InEar-Kopfhörer an die Hand gegeben, der vom Hersteller als „audiophiler Hybrid-Drillingstreiber-Ohrhörer“ angepriesen wird. Neben zwei Balanced Armature-Treibern, von denen einer ein Hochtöner, der andere ein Treiber für die Mitten ist, gibt es einen dynamischen Biozellulose-Treiber für kräftige Bässe. „Durch die konsequente Umsetzung von Creatives Audio-Fachwissen ist der Aurvana Trio in der Lage, ein breites Klangspektrum mit großer Klarheit darzustellen, wodurch eine präzise und detaillierte Klanglandschaft entsteht“, berichtet Creative in einer Mitteilung an uns.

Der InEar-Kopfhörer ist bereits auf der Produktseite des Herstellers zum Preis von 249,99 USD zu finden, über die Verfügbarkeit kann man sich per E-Mail informieren lassen. Zu den Preisen und Verfügbarkeiten des Creative Nova, Muvo Genie und Halo Genie ist bisher noch nichts bekannt.

Der Artikel Neues von Creative: WiFi-Multiroom-Speaker und audiophile InEars auf der CES 2018 präsentiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meltdown & Spectre: Apple veröffentlicht macOS 10.13.2 Update

Meltdown & Spectre: Apple veröffentlicht macOS 10.13.2 Update auf apfeleimer.de

Shortnews:Apple hat gestern ein weiteres macOS High Sierra Update veröffentlicht, mit dem der Konzern die Meltdown- und Spectre-Sicherheitslücke schließen will. Um genau zu sein, beinhaltet das neue macOS 10.13.2 Update eine Lösung für die Spectre-Sicherheitslücke im Safari-Browser sowie Abhilfe der Meltdown-Sicherheitslücke.

Nach macOS 10.13.2 Update keine Performanceverschlechterung…bis jetzt

Apple erklärte, dass alle macOS- und iOS-Systeme von den beiden Sicherheitslücken betroffen seien, es bis heute aber keiner Nachweise für eine Ausnutzung der Sicherheitslücken gibt. Nachdem sich ein paar Tage das Gerücht hielt, dass das Schließen dieser Hardware-Sicherheitslücken eine deutliche Systemverlangsamung mit sich bringen könnte, scheint sich dies nicht zu bewahrheiten.

Nutzer, die das Update bereits durchgeführt haben, konnten keine erheblichen Geschwindigkeitseinbußen bei ihrem Mac feststellen. Wobei in diesem Fall eigentlich erst mal echte Benchmarktests abgewartet werden müssten, bevor eine Aussage getroffen werden kann.

Der Beitrag Meltdown & Spectre: Apple veröffentlicht macOS 10.13.2 Update erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leistungsstarker Akku lädt MacBook und MacBook Pro mit bis zu 100 Watt

Leistungsstarker Akku lädt MacBook und MacBook Pro mit bis zu 100 Watt Redaktion 09. 01 2018 - 16:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1&1 senkt die Preise: iPhone X, iPhone 8, iPhone SE, Samsung Galaxy Note 8 und mehr

Gute Nachrichten aus Montabaur. 1&1 senkt die Preise für zahlreiche Smartphones und bietet diese in den 1&1 All-Net-Tarifen zu attraktiveren Preisen an. Dabei sind auch verschiedene iPhone-Modelle.

1&1 reduziert Preise für Smartphones

1&1 senkt ab sofort die Preise für viele Smartphones, die in Verbindung mit den 1&1 All-Net-Flat Tarifen angeboten werden – darunter auch das Apple iPhone 8 sowie das Samsung Galaxy Note 8 und S8+. Das iPhone SE mit 32 GB, das Huawei Mate 10 Lite sowie das Samsung Galaxy A5 (2017) gibt es in Verbindung mit allen 1&1 All-Net-Flat Tarifen sogar für 0 Euro Einmalzahlung.

Die Preissenkungen im Detail:

  • Samsung Galaxy Note 8 für 0 Euro statt bisher 149,99 Euro, zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat XL
  • Apple iPhone 8 mit 64 GB für 99,99 Euro statt bisher 199,99 Euro, in Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat L
  • Samsung Galaxy S8+ für 49,99 Euro statt bisher 99,99 Euro, zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat L
  • Samsung Galaxy S7 für 19,99 Euro statt bisher 49,99 Euro, zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat M
  • Apple iPhone SE mit 32 GB für 0 Euro statt bisher 49,99 Euro, in Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat S
  • Samsung Galaxy A5 (2017) für 0 Euro statt bisher 29,99 Euro, zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat S
  • Huawei Mate 10 Lite für 0 Euro statt bisher 99,99 Euro, zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat S

Aber auch das iPhone X ist 1&1 verfügbar, sogar schon ab 0 Euro. Das Apple iPhone X mit 64 GB ist ab 0 Euro im Tarif 1&1 All-Net-Flat XXL in Verbindung mit einer monatlichen Grundgebühr ab 69,99 Euro erhältlich.  Alle 1&1 All-Net-Flat Tarife beinhalten eine Telefonie-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze. Die Telefonie-Flat und das Inklusiv-Datenvolumen des jeweiligen Tarifs können kostenlos auch im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein genutzt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Powermat knickt ein: Qi jetzt der dominante kabellose Ladestandard

Powermat ist jetzt auch eines der Mitglieder des Wireless Power Consortium.

Bisher hat der Hersteller an seiner eigenen Lösung für kabelloses Laden gearbeitet. Das System konnte sich bisher jedoch nicht wirklich gegen Qi durchsetzen.

Mit dem Beitritt in das Wirless Power Consortium, das inzwischen mehr als 360 Mitglieder zählt, will Powermat nun jedoch auch mit dem dominanten Standard arbeiten.

Powermat setzt jetzt auf Qi

Ziel sei es, Powermats gesammeltes Wissen beizutragen und so die aktuelle Technologie weiter zu verbessern.

Powermat war einer der ersten Anbieter von Wireless-Charging-Technologien. Die Lade-Pads sind in den USA unter anderem in Starbucks-Filialen zu finden, wo Nutzer ihre Geräte so ganz einfach aufladen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Zürich: Akkutausch löst Brandalarm aus

Beim Ausbau einer Batterie kam es im Servicebereich des Ladens in der Schweizer Metropole zu einer Überhitzung, melden Medien. Der Store musste kurzzeitig evakuiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Investoren: Apple soll etwas gegen Smartphone-Sucht bei Kindern machen

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zusatz-Objektiv: OlloClip stellt neuen iPhone X-Aufsatz vor

Olloclip Iphone XDer auf Foto-Linsen spezialisierte Zubehör-Hersteller OlloClip hat heute eine neue Version seines Aufsatz-Objektiv-Sets für das iPhone X angekündigt. Zwar stehen sowohl der Verkaufspreis als auch der Termin zum geplanten Marktstart noch aus, erste Details zur Fotoausrüstung lassen sich seit wenigen Minuten jedoch auf der Homepage der Macher einsehen. So wird das iPhone X-Accessoire weiterhin auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Libratone stellt mit TRACK+ kabellose In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung vor

Einer der Punkte den sich viele Nutzer von Apple AirPods für eine nächste Generation wünschen, ist eine aktive Geräuschunterdrückung, um Musik frei von Umgebungsgeräuschen zu genießen. Wer nicht warten möchte, ob Apple eine solche Funktion demnächst einbaut, der kann ab Sommer zu den neuen TRACK+ In-Ear-Kopfhörer von Libratone greifen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Neue Bluetooth-Lautsprecher und Kopfhörer von JBL und AKG vorgestellt

Das Unternehmen Harman International ist eine Tochtergesellschaft von Samsung und vereint einige Audio-Marken wie JBL und AKG unter einem Dach.

JBL Clip 3

Auf der diesjährigen CES 2018 in Las Vegas ist demnach auch Harman vertreten und hat gleich einige neue Produkte im Bereich Lifestyle Audio vorgestellt. Im Segment der Smart Audio-Lösungen präsentiert Harman derzeit Neuauflagen einiger erfolgreicher Bluetooth-Lautsprecher für den Outdoor-Bereich aus dem Hause JBL, Lifestyle-Kopfhörer im AroundEar-Design der gleichen Marke, sowie mit dem AKG N5005 einen InEar-Kopfhörer für höchste Ansprüche.

Zu den Neuheiten der Outdoor-Bluetooth-Produkte zählt unter anderem der tragbare, wasserdichte (IPX7) JBL GO 2, der in vielen verschiedenen Farben und mit einem neuen, frechen Design erhältlich sein wird. Fünf Stunden Spielzeit, JBL Signature Sound und gesteigerter Audioleistung sowie eine Freisprechfunktion mit Echo- und Geräuschunterdrückung sollen für weitere Kaufanreize sorgen. Der JBL GO 2 wird ab Frühjahr 2018 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 34,99 Euro in insgesamt zehn Farben im Handel erhältlich sein.

Wenn es ein wenig mehr sein soll, ist der neue JBL Clip 3 eine Alternative: Auch hier gibt es ein überarbeitetes Design und farbenfrohe, neue Materialien mit verbesserter Haltbarkeit. Die veränderte Form des Lautsprechers nimmt den bekannten Karabiner wieder auf, jedoch wird dieses Mal der gesamte Speaker davon umrahmt und dient als Stoßfänger. Auch hier gibt es eine Wasserdichtigkeit nach IPX7, ein robustes Gummigewebe, eine Freisprechoption und zusätzlich eine zehnstündige Wiedergabezeit. Auch für den JBL Clip 3 mit insgesamt acht Farbvarianten gilt eine Verfügbarkeit ab Frühjahr 2018 zum voraussichtlichen Kaufpreis von 59,99 Euro.

JBL Xtreme 2

Mit dem JBL Xtreme 2 gibt es einen kraftvollen und ausdauernden Begleiter für unterwegs. Die Produktentwickler haben den Sound verbessert und zwei größere 3D-Bassradiatoren verbaut, zudem gibt es eine 15-stündige Akkulaufzeit und das JBL Connect+ Feature, mit dem sich mehr als 100 entsprechende Lautsprecher kabellos zusammenschließen lassen, um ein noch stärkeres Hörerlebnis zu erreichen. Auch die gleichzeitige Verbindung von zwei Bluetooth-Geräten ist mit dem JBL Xtreme 2 möglich, ebenso wie das Aufladen von Smartphones und Tablets über einen USB-Anschluss. Eine Freisprechfunktion sowie ein robustes Gewebe mit integrierten Haken und einem haltbaren Metallrahmen samt Flaschenöffner runden den Outdoor-Lautsprecher ab. Der JBL Xtreme 2 wird ab Sommer 2018 in drei Farben (Nachtschwarz, Laubgrün und Ozeanblau) für eine UVP von 299,00 Euro im Handel zu kaufen sein.

Hochwertige InEar- und AroundEar-Kopfhörer von JBL und AKG

Direkter auf die Ohren gibt es dann mit den neuen JBL-Everest-Kopfhörern, die sich on-the-go mit dem Google Assistant verbinden können. Zum einen wird es den AroundEar-Kopfhörer JBL Everest 710GA geben, der als kabelloser Bluetooth 4.1-Kopfhörer über eine 25-stündige Laufzeit verfügt und als Farbvariante „Gunmetal“ inklusive Hartschalenetui zum Preis von 249,00 Euro ab Herbst 2018 im Handel erhältlich sein wird. Darüber hinaus wurde der JBL Everest 110GA, ein InEar-Modell in den Farben Gunmetal und Mountain Silver präsentiert, der sich mit einer Akkuladung für bis zu acht Stunden am Stück nutzen lässt und inklusive Ohrstöpsel in drei Größen ausgeliefert wird. Auch der JBL Everest 110GA wird ab Herbst dieses Jahres erhältlich sein, und zwar zum Preis von 99,99 Euro.

null

Für besonders gehobene Ansprüche präsentiert Harman auf der CES 2018 den neuen AKG N5005, einen InEar-Kopfhörer mit hochwertigem Studioklang und vier auswechselbaren Klangfiltern. „Der AKG Referenzklang des Kopfhörers erzeugt kristallklaren Klang mit einer warmen Basswiedergabe und liefert damit ein absolut unverfälschtes Hörerlebnis“, so heißt es in einer Mitteilung von Harman an uns. „Aus der hybriden Anordnung von einem dynamischen und vier Balanced-Armature-Treibern entsteht ein wunderbar ausgewogener Fünf-Wege-Kopfhörer mit einem extrem niedrigen Klirrfaktor sowie präzisen Mitten und kristallklaren Höhen. Audiophile haben, je nach Vorliebe, die Option der Bass- und Höhenanhebung oder eines linearen Klangs.“

Der Kopfhörer ist aus einer kratzfesten Hochglanzkeramik gefertigt und wird inklusive einer eindeutigen Seriennummer und einem aufwändigen Reiseetui geliefert. Ebenfalls im Lieferumfang ist ein auswechselbarer Bluetooth-Dongle samt Drei-Tasten-Fernbedienung mit Mikrofon und achtstündiger Akkulaufzeit. Ab Frühjahr 2018 können sich Audiophile auf den mit 999,99 Euro nicht ganz billigen AKG N5005 auf der AKG-Website sowie bei ausgewählten Händlern freuen.

Der Artikel CES 2018: Neue Bluetooth-Lautsprecher und Kopfhörer von JBL und AKG vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IconConnected Power Sleeve für MacBook Pro: Schutzhülle und Akku-Pack in einem

Incase hat eine Hülle für das MacBook Pro angekündigt, die gleichzeitig auch als Ladestation fungiert. Das IconConnected Power Sleeve versorgt den mobilen Apple-Rechner über den eingebauten Akku, dessen Kapazität 14.000 mAh beträgt, mit Energie. Kombination aus Hülle und Ladestation Nutzer verbinden das MacBook Pro über den USB-C-Anschluss mit dem IconConnected Power Sleeve. Der Rechner so...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Diese drei Neuigkeiten präsentiert Anker

Die Firma Anker stellt auf der CES 2018 gleich drei neue Geräte vor. Einen Smart-Home-Lautsprecher mit besonders gutem Klang und edlem Design, einen Mini-Projektor mit 360-Grad-Lautsprecher in Form einer Getränkedose und Alexa fürs Auto.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Sucht bei Minderjährigen: Apple verspricht mehr Kontrolle für Eltern

Nach Kritik durch zwei Großaktionäre hat der Konzern angekündigt, die Kindersicherung in iOS zu verbessern. Die Technik sei aber grundsätzlich bereits seit 2008 an Bord, meint Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Erweiterte Features zur Kindersicherung sind schon in Arbeit

Investoren haben Apple öffentlich darum gebeten, die Kindersicherung in iPhone und iPad weiter auszubauen und Eltern eine bessere Kontrolle über die Nutzung an die Hand zu geben. Apple hat nun darauf reagiert und mitgeteilt, dass derlei Funktionen bereits in Arbeit sind und in einem kommenden Update veröffentlicht werden.

Mehr Macht für Eltern

Investoren von Apple wünschen sich mehr Macht für Eltern über die Benutzung von iOS-Geräten – etwa soll kontrolliert werden können, wie lange das Gerät pro Tag verwendet wird. Dem Wall Street Journal zufolge, arbeitet Apple bereits an den gewünschten Features. “So gut wie alles”, das man in iOS online machen könne, kann bereits durch Eltern blockiert werden, heißt es in dem Statement. Es seien aber auch neue Funktionen und Erweiterungen geplant.

Wie so häufig hat sich Apple aber nicht konkreter dazu geäußert, wie das Ganze aussehen könnte, d.h. für uns bleibt derzeit nur Abwarten als Option übrig.

iOS bietet derzeit die Funktion, diverse Eigenschaften entweder ganz oder gar nicht abzuschalten, beispielsweise die Kamera, FaceTime, Siri oder Käufe im App Store. Was die Investoren fordern, geht aber noch deutlich weiter, sie wünschen sich schon eine generelle Erlaubnis, allerdings mit Zeitlimit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf Think Different About Kids-Kampagne gegen iPhone-Sucht

Apple reagiert auf Think Different About Kids-Kampagne gegen iPhone-Sucht auf apfeleimer.de

Gestern haben wir euch davon berichtet, dass eine Investorengruppe Apple dazu auffordert, mehr Kontrollfunktionen für Eltern in ihre Geräte zu implementieren. Um der um sich greifenden iPhone-Sucht entgegenzuwirken, sollen Eltern die Möglichkeit bekommen, die Nutzungszeit bei iPhone und iPad für ihre Kinder festlegen zu können.

Apple will Vorgaben der Think Different About Kids-Kampagne umsetzen

Gleichzeitig fordern die Verfasser des Briefs, dass Eltern eine Monitoringfunktion benötigen, mit der sie jederzeit sehen können, was die Kinder auf ihrem Gerät treiben. Nun hat sich Apple zu dem Brief geäußert und erklärt, dass sie zukünftig entsprechende Funktionen implementieren wollen. Außerdem weist der Konzern darauf hin, dass es bereits in aktuellen iOS-Versionen möglich ist, dass Eltern so gut wie alles effizient blockieren können, was ihre Kinder mit iPhone oder iPad nicht verwenden dürfen. Welche Verbesserungen Apple hier zukünftig noch einführen will, lässt der Konzern in seinem Statement offen. Apple erklärt abschließend in seiner PR-Mitteilung, dass sie ihre Verantwortung in diesem Bereich äußerst ernst nehmen und sie sich Mühe geben werden, Eltern mehr Kontrollmöglichkeiten für die iPhone-Nutzung ihrer Kinder zur Verfügung zu stellen.

Der Beitrag Apple reagiert auf Think Different About Kids-Kampagne gegen iPhone-Sucht erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker: PowerPort 5, Alexa-Speaker und PowerCore erheblich günstiger

Anker TeileDer Zubehör-Anbieter Anker hat acht Produkte seines aktuellen Line-Ups als so genante „Angebote des Tages“ beim Online-Händler Amazon platziert und bietet unter anderem sein 60 Watt Netzteil PowerPort 5 mit USB-C-Port und Power Delivery-Standard (Stichwort: Fast Charge) deutlich günstiger als üblich an. Zwar ist das Ladegerät wohl noch nie für den angezeigten UVP von knapp […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin gibt Verfügbarkeit von HomeKit-Bridge bekannt

Belkin gibt Verfügbarkeit von HomeKit-Bridge bekannt Redaktion 09. 01 2018 - 15:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mpw

Nicht jeder mag “VLC”. Muss man auch nicht, gibt genug Alternative. Eine davon nutze ich, “mpw” egal ob unter Windows oder in den Apple-Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besserer Kinderschutz am iPhone: Apple reagiert auf Forderungen

Gestern haben wir Euch über einen Offenen Brief von Aktionen an Apple informiert.

Apple wurde darin aufgefordert, eine Studie einzuleiten und das Thema „Smartphone-Sucht bei Kindern und Jugendlichen“ in die richtige Bahnen zu leiten, mit gezielten Maßnahmen.

Nun hat Apple reagiert und das Thema gegenüber dem Wall Street Journal kommentiert. Das Unternehmen verweist auf die Option, in den iPhone-Einstellungen unter „Einschränkungen“ entsprechende Maßnahmen zu treffen, Inhalte für Kinder zu blockieren. Mit weiteren iOS-Updates sollen zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden. Apple erklärt:

„Wir denken intensiv darüber nach, wie unsere Produkte eingesetzt werden und welche Auswirkungen sie auf die Nutzer und die Menschen in ihrem Umfeld haben. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst und sind bestrebt, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und zu übertreffen, insbesondere wenn es um den Schutz von Kindern geht. Wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Geräte zu verbessern und neue Funktionen einzuführen, die unsere Tools für Eltern noch robuster machen.“

Originalmeldung vom 8.1.2017:

Zwei Apple-Investoren wollen auf das Thema iPhone-Nutzung durch Kinder aufmerksam machen.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal haben das Jana Partners LLC und das California State Teachers’ Retirement System einen Brief an Apple geschrieben. In diesem fordern sie das Unternehmen auf, Untersuchungen bezüglich der Smartphone-Nutzung von Kindern durchzuführen.

Investoren wollen neue Funktionen für die Elternfreigabe

Anschließend soll Apple neue Funktionen etwa für die Elternfreigabe entwickeln. Das Ziel dabei sollte sein, die Medienzeit der Kinder besser im Blick zu haben und gegebenenfalls zu regulieren.

Als Argument führen die beiden Investoren, die insgesamt Apple-Aktiem im Wert von über zwei Milliarden US-Dollar besitzen, gesundheitliche Vorsorge an.

Ziel: Bessere Prävention von mentalen Störungen

Durch bessere Funktionen für die Eltern und mehr Aufklärung könnte mentalen Störungen bei Kindern durch zu viel Zeit am Smartphone vorgebeugt werden. Dafür soll mit der in diesem Bereich erfahrenen Ärztin Jean M. Twenge, der auch über das Thema bereits einige Artikel publiziert hat, zusammengearbeitet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue App erhält „Entertainment-Update“

Ursprünglich sollte der Start von Philips Hue Entertainment bereits im vergangenen Jahr über die Bühne gehen, allerdings verzögerte sich das Ganze ein wenig. Nun hat Philips weitere Vorkehrungen getroffen und die Hue App aktualisiert.

Hue App erhält Entertainment-Update

Ab sofort lässt sich die hue App in Version 2.19.0 aus dem App Store herunterlassen. Die größte Neuerung liegt sicherlich darin, dass Philips die Hue App für Entertainment vorbereitet hat.

Lumsing USB Ladegerät 5 USB Port 40W 8A Multiport Ladegeräte mit IDD Technologie (Intelligente...
  • 5 Anschlüsse zur Auswahl: Genug Anschlüsse, um alle Geräte einer Familie zu versorgen. Laden Sie...
  • Intelligenter Steuerungschipsatz: Smart-Technologie maximiert Kompatibilität mit Android, Apple und...

So heißt es in der Update-Beschreibung, dass die Philips Hue App ab sofort die Möglichkeit bietet, sogenannten Entertainment-Bereiche zu erstellen. Dies ist der erste Schritt, um die Hue-Leichtmittel, mit dem Inhalt von Entertainment-Partnern zu synchronisieren.

Nach dem Update findet ihr in der Hue-App einen neuen Menüpunkt namens „Entertainment“ wieder. Dort erfahrt ihr, wie ihr Hue Entertainment einrichten könnt. Ihr wählt einen Raum und entsprechende Lampen sowie deren Position aus und verwandelt eure eigenen vier Wände in euren persönlichen Entertainment-Bereich.

Angebot
Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe Starter Set, drei Lampen 3. Generation inkl....
  • Schnelle Einbindung in das Hue System möglich: Einfach die LED-Lampe mit der im Lieferumfang...
  • Optimal für Ihre Leuchten mit E27 - Lampenfassung geeignet; Optimierte und sattere Farben (3....

Razer als erster Partner bekannt gegeben

Hue gibt gleichzeitig zu verstehen, dass man dabei mit Partnern zusammenarbeitet. Einer dieser partner ist Razer. Razer dürften die meisten von euch aus der Gaming-Szene kommen. So könnt ihr beim Zocken für das passende Umfeld sorgen. In der Meldung heißt es

Gamer können in Zukunft ihre farbfähigen, mit Philips Hue kompatiblen Smart Lighting-Systeme mit Razer Chroma-Geräten wie Laptops, Tastaturen, Mäusen und Mousepads synchronisieren und so ihr Spielerlebnis durch Lichteffekte ergänzen. Spieleentwickler haben außerdem die Möglichkeit, Lichteffekte zu kreieren, die sich während des Spiels dynamisch verändern. Diese Lichteffekte sind bereits in „Overwatch™”, „Quake Champions™” und andere beliebte Spiele integriert.

Um die Philips Hue-Funktionen zu aktivieren, benötigen Gamer eine Philips Hue V2-Bridge, farbfähige Philips Hue-Beleuchtung und das jüngste Software-Update für die Philips Hue-App. Nutzer von Razer Chroma-Geräten fügen die Philips Hue-Funktionenvielfalt über die Razer Synapse-3-Software hinzu, die für jedes kompatible Razer-Gerät kostenlos erhältlich ist. Damit lassen sich die Peripheriegeräte mit Spielen synchronisieren, die mit Philips Hue- und Razer Chroma-Link entwickelt wurden.

Insbesondere für Filme eignet sich eine passende Illumination und so hoffen wir, dass Philips auch in diesem Bereich zahlreiche Partner für sich gewinnen kann. Aber auch in Kombination mit Musik können wir uns Hue Entertainment gut vorstellen, so dass die Lichtstimmung im Raum dynamisch an Medieninhalte angepasst wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entzündeter Akku: 50 Personen aus Apple Store in Zürich evakuiert

Heute Morgen gegen 10 Uhr musste der Apple Store in der Züricher Bahnhofstrasse 77 evakuiert werden. Grund war ein überhitzter Akku, der sich während des Ausbaus durch einen Store-Mitarbeiter entzündete und für leichter Verbrennungen an der Hand sorgte. Der daraufhin entweichende Rauch sorgte für die Notfallprozedur, bei der 50 Kunden und Mitarbeiter das Gebäude verlassen mussten. Zuvor streute...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbilligter iPhone-Akku: Günstiger Preis gilt nur einmal

29 statt 89 Euro kostet der Tausch einer iPhone-Batterie ab Baureihe 6 noch bis Ende des Jahres. Eine Mehrfachnutzung ist allerdings in den meisten Fällen unzulässig – selbst wenn das rechnerisch schlau sein könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 2: Gerüchte sagen Glasrückseite und Qi-Kompatibilität voraus

iPhone SE

Das iPhone SE ist Apples Entgegenkommen für alle, die ein “günstiges” iPhone suchen, das nicht so groß ist. Es hatte die Maße des iPhone 5s, aber neuere Hardware – und nun könnte es bald aktualisiert werden. Jedenfalls dann, wenn man aktuellen Gerüchten glaubt. Und die sagen sogar kabelloses Aufladen voraus. Mit Glas vorne und hinten (...). Weiterlesen!

The post iPhone SE 2: Gerüchte sagen Glasrückseite und Qi-Kompatibilität voraus appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Akku verpufft in Store: Ein Mitarbeiter leicht verletzt

Beim Versuch, einen Akku zu tauschen, zog sich ein Mitarbeiter des Apple Stores Zürich leichte Verbrennungen zu. Der Akku überhitzte aus unbekannten Gründen und ging in Rauch auf. Der Store wurde evakuiert.

Heute kam es im Zürcher Apple Store in der Schweiz zu einem unschönen Zwischenfall mit einem iPhone-Akku. Während ein Mitarbeiter den Akku eines Kunden-iPhones tauchen wollte, erhitzte sich die Batterie plötzlich sehr stark und der Mitarbeiter zog sich leichte Verbrennungen an der Hand zu. Umgehend treffen Feuerwehr und Polizei an der Bahnhofstraße ein. Der Apple Store wird geräumt: 50 Gäste werden evakuiert.

Akku für weitere Untersuchungen sichergestellt

Insgesamt wurden sieben Personen medizinisch betreut, wie aus schweizer Medienberichten hervorgeht. Ins Krankenhaus gebracht werden mussten sie aber nicht. Um der starken Rauchentwicklung Herr zu werden, verstärkten die Mitarbeiter des Stores umgehend die Belüftung und löschten den Akku mit Quarzsand. Der defekte Akku soll nun vom Forensischen Institut Zürich näher untersucht werden.

Lithium-Ionen-Akkus können unter bestimmten Umständen, etwa strukturelle Beschädigungen oder produktionsbedingte Defekte, unter extremer Rauch- und Hitzeentwicklung in Flammen aufgehen. Traurige Berühmtheit erlangte hier insbesondere das Galaxy Note 7, das die Note-Reihe um ein Haar beerdigt hätte und Samsung Milliardenverluste einbrachte.

Es wird zu klären sein, was die Verpuffung im Apple Store motivierte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Übersicht / Quick Look direkt als Diashow im Vollbildmodus starten

Die nützliche «Übersicht»- bzw. «Quick Look»-Funktion des Mac-Betriebssystems erlaubt das Einsehen von Objekten im Finder, ohne dass dafür das zugehörige Programm geöffnet werden muss. Sind im Finder ein oder mehrere Objekte ausgewählt, können diese mit dem einmaligen Drücken der Leertaste in der «Übersicht» angezeigt werden. Alternativ bietet der Finder auch eine Symbolleisten-Schaltfläche (jene mit dem Augen-Symbol) für «Übersicht». Die Funktion kann nicht nur direkt im Finder, sondern auch in einem Dateien-Dialog («Öffnen» oder «Speichern») genutzt werden.

Wer die Objekte in Übersicht direkt im Vollbildmodus starten möchte, muss beim Aktivieren der Funktion über die Symbolleisten-Schaltfläche oder die Leertaste gleichzeitig (alt-Taste) drücken. Die ausgewählten Objekte werden dann direkt als sofortige Diashow angezeigt.

Aus dem Vollbildmodus bzw. der Diashow kommt man wieder über das X-Symbol im Onscreen-Menü oder mittels (ESC-Taste).

macOS-Symbol für die «Übersicht»- bzw. «Quick Look»-Funktion
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia Sleep: WLAN-Matte und App erstellen Schlafanalysen

Nokia SleepAn das Schlafanalyse-System Beddit, das erst im vergangenen Mai von Apple übernommen wurde, erinnert ihr euch. Mit Nokia Sleep hat der ehemalige Handy-Platzhirsch nun einen neuen Konkurrenten vorgestellt, der personalisierte Schlafanalysen liefern und die Steuerung des Smart Homes durch IFTTT-Integration ermöglichen soll. Die WLAN-fähige Matte, die ab Ende Februar 2018 zum Preis von 99,95 Euro […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 9.1.18

Bildung

CMS ANAC (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

OneClock - einfache Flip-Uhr (0,49 €, App Store) →

????-????????????? (Kostenlos, App Store) →

Schnelle selfie - Timer Camera (5,49 €, App Store) →

Collectio - Sticker Manager (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

Chopped Restaurants Locations (Kostenlos, App Store) →

Medizin

Hitta Läkemedel - Information för förskrivare (Kostenlos, App Store) →

Produktivität 

Pattern – Design Drawing (Kostenlos, App Store) →

Time Calc - dauern und datieru (2,29 €, App Store) →

Reisen

Nicosia Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Ohrid Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

BB das Billard (Kostenlos, App Store) →

Wordly! (Kostenlos, App Store) →

Flip - Watch Game (Kostenlos, App Store) →

Beast Towers (Kostenlos, App Store) →

Moto Race (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

Cute Kawaii Emoji (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Translate for Safari (Kostenlos+, App Store) →

SpeakFrench 2 (14 French Text-to-Speech) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wemo wird wie versprochen HomeKit-kompatibel

Belkins Smart-Home-Technik soll künftig mit der Apple-Technik spielen. Dazu müssen Nutzer sich allerdings eine spezielle Bridge gönnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Panic stellt iOS-Version von FTP-Client Transmit ein

Panic stellt iOS-Version von FTP-Client Transmit ein Redaktion 09. 01 2018 - 14:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Meltdown und #Spectre: Die Chronik eines CPU-Super-GAUs

Wer erinnert sich nicht an den Pentium-FDIV-Bug, der Mitte der 90er Jahre für einen Riesenwirbel sorgte. So generierte der damals gerade erst am Markt eingeführte Intel-Prozessor unter ganz bestimmten Umständen einen Rundungsfehler. Einen Rundungsfehler! Und doch entpuppte sich das Ganze für Intel zum PR-Gau: Zunächst wurde darüber nicht geredet, später […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 9. Januar (2 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 13:52 Uhr – Apple Store: Feuerwehr-Einsatz nach Akku-Tausch +++ Im Apple Store Zürich ist ein Akku-Tausch an einem iPhone offenbar in die Hose gegangen. Nach einem kleinen Feuer und ordentlich Rauchentwicklung musste das Geschäft kurzzeitig evakuiert werden. Passiert ist nichts schlimmes, die ganze Geschichte lest ihr hier.
+++ 6:43 Uhr – Apple: iPhone SE 2 mit Glasrückseite +++ Die Webseite tekz24 berichtet, dass das iPhone SE 2 über eine Glas-Rückseite verfügen wird, damit das SE 2 auch per Qi geladen werden kann.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 9. Januar (2 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Akku überhitzt im Apple Store Zürich: 7 Personen medizinisch betreut (UPDATE)

Jetzt gibt es genauere Informationen zu unserer Eilmeldung von 13.32 Uhr zum Vorfall im Apple Store Zürich.

Gegen 10 Uhr war im Store in der Bahnhofstraße (Foto Storefront) ein iPhone-Akku, der ausgebaut werden sollte, überhitzt. Der Apple-Store-Mitarbeiter, der den Austausch vornahm, erlitt leichte Verbrennungen an der Hand. Rauch entwickelte sich im Store.

Feuerwehr und Polizei trafen umgehend ein, 50 Kunden bzw. Mitarbeiter wurden evakuiert. Verletzt wurde niemand. Sieben Personen mussten medizinisch betreut werden.

Über den überhitzten Akku wurde Quarzsand gestreut. Laut einem Bericht des Schweizer Portals blick wird der Akku jetzt von Spezialisten des Forensischen Institus in Zürich genauer untersucht, um zu klären, was der Grund für den überhitzten Akku war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
8GB USB-Schlüssel

Gadget-Tipp: 8GB USB-Schlüssel ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Der immer-dabei-USB-Stick für's Schlüsselbund.

Sind zwar nicht die schnellsten, dafür hat man sie aber fast immer dabei – und recht stabil sind sie auch.

Es gibt auch farbige Modelle.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple: Neue Features für den Schutz vor Smartphonesucht sollen kommen

Grund dafür ist ein offener Brief von Anlegern, die sich mehr Sicherheit vor Smartphonesucht bei Kindern wünschen. Apple will in Zukunft mit neuen Funktionen und erweiterten Features reagieren.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pattern – Design Drawing: Zeichen- und Design-App lässt sich derzeit gratis aufs iPad laden

Ihr wollt ein wenig kreativ werden mit dem eigenen Apple-Tablet? Dann schaut euch aktuell die App Pattern – Design Drawing genauer an.

Pattern Design Drawing

Pattern – Design Drawing (App Store-Link) ist eine reine iPad-App, die bisher zum Preis von 3,49 Euro im deutschen App Store erhältlich war. Momentan gibt es eine erste Rabattaktion für die im Jahr 2016 veröffentlichte Anwendung: Pattern kann komplett kostenlos auf das Apple-Tablet geladen werden. Für die Einrichtung auf selbigem sollte man iOS 9.2 sowie etwa 9 MB an freiem Speicherplatz bereitstellen, eine deutsche Lokalisierung gibt es bisher noch nicht.

„Erstelle schöne, präzise, Design-Zeichnungen – Pattern ist eine einfache, fokussierte Zeichen-Anwendung für Design und Ideenfindung in frühen kreativen Phasen“, so lässt der Entwickler Andrew Chung hinsichtlich seiner App verlauten. „Die Anwendung konzentriert sich auf einfache Design-Tools statt ausgefallene Pinsel und Effekte. Durch das Verwenden von Gesten zum Zeichnen, Erstellen von Formen und Löschen kannst du mit Pattern mehr Zeit für das Zeichnen verwenden und weniger Zeit damit, zwischen verschiedenen Modi zu wechseln.“

Pattern kommt typischerweise mit einem simplen Freihand-Zeichen-Tool daher, das mit weiteren vorgefertigten Presets ergänzt werden kann. Vor allem Webdesigner und App-Entwickler dürften sich an dieser Stelle freuen, denn Patterns verfügt über Zeichnungen von iPhone, iPad, der Apple Watch und einem Browser, die beliebig im jeweiligen Zeichenbereich angeordnet und verwendet werden können.

Mehrere Export-Optionen: iCloud, Dropbox und Co.

Für weitere Anpassungsmöglichkeiten sorgt nicht nur eine Apple Pencil-Unterstützung, sondern auch vier verschiedene Raster-Größen, eine Option, den Finger als Radierer zu verwenden, eine kontinuierliche automatische Speicherung, ein gestenbasiertes Werkzeug für Umrisse und Formen, Multitasking-Support sowie verschiedene Export-Möglichkeiten, darunter zu Mail, Fotos, AirDrop, iCloud, Dropbox und weiteren Apps. Der Entwickler gibt zudem an, dass seine Anwendung für das iPad Pro optimiert worden ist.

Wer gerne kleine Design-Zeichnungen und Entwürfe auf dem iPad erstellt, sollte sich diese simple, aber praktische App durchaus einmal genauer ansehen. Wie immer gilt auch bei diesem Angebot: Wie lange der Gratis-Download noch gültig ist, können auch wir leider nicht vorhersagen. Daher heißt es, bei Interesse den Download schnellstmöglich zu tätigen.

WP-Appbox: Pattern – Design Drawing (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Pattern – Design Drawing: Zeichen- und Design-App lässt sich derzeit gratis aufs iPad laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rauchentwicklung: Apple Store Zürich nach Akku-Tausch evakuiert

RauchDie laufende Akku-Austausch-Aktion Apples, in deren Rahmen sich interessierte Kunden einen neuen Geräte-Akku für 30 Euro statt der sonst üblichen 90 Euro einbauen lassen können, hat in der ersten Apple-Filiale jetzt einen Einsatz der städtischen Rettungskräfte provoziert. Wie das Sicherheitsdepartement der Stadt Zürich berichtet kam es am Dienstagmorgen im Apple Store an der Bahnhofstrasse wegen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“iPhone SE 2” soll mit Glasrückseite für kabelloses Laden kommen

iphone-se

Das iPhone SE hat schon sehr lange kein Update mehr gesehen und ist auch nur schwer einzuschätzen – man weiß nicht genau, wie wichtig es für Apple ist. Aber nun mehren sich allmählich die Gerüchte um den Nachfolger des 4-Zoll-iPhone – nun ist die Rede von einer Glasrückseite für kabelloses Laden.

Ein bisschen Luxus

Wenigstens ein bisschen Luxus – ist es das, was Apple Fans des iPhone SE geben möchte? Laut der indischen Webseite Tekz24 soll das iPhone SE 2 die Alu-Rückseite aufgeben und stattdessen mit Glas ausgestattet werden – ähnlich wie das iPhone 4 und 4S. Falls das stimmt, dürfte das darauf hindeuten, dass Apple auch dem “Mini-iPhone” drahtloses Aufladen ermöglichen möchte, denn dafür eignet sich Glas deutlich besser als Aluminium.

Es handelt sich dabei nicht um das erste Gerücht. Schon im August gab es Berichte darüber, wie es mit dem iPhone SE weitergehen könnte. Es hieß seinerzeit, dass Apple plane, das “iPhone SE 2” im Frühjahr 2018 auf den Markt bringen zu wollen. Das würde immerhin dazu passen, wie die erste Generation positioniert wurde.

Es heißt, das “iPhone SE 2” käme mit einem Apple A10 Fusion Chip (bekannt aus iPhone 7), 2 GB RAM, 32 oder 128 GB Speicherplatz, einer 12 MP Kamera und einem etwas größeren Akku (1700 mAh). Jedoch ist anzumerken, dass die Publikation sich in der Vergangenheit noch durch verlässliche Informationen einen Ruf aufbauen konnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 40 Prozent Rabatt auf Anker-Zubehör (LEDs, Powerbanks, Lautsprecher, Kopfhörer und mehr)

Zum Start ins neue Jahr und parallel zur CES 2018 in Las Vegas hat der Zubehör-Hersteller anker ein attraktives Angebots-Paket geschnürt. Nachdem wir euch bereits auf die Amazon Blitzangebote aufmerksam geworfen haben, nun der Hinweis auf die Angebote des Tages. Ihr erhaltet bis zu 40 Prozent Rabatt auf Anker Zubehör. Unsere persönlichen Highlights sind die Zolo Liberty True Wireless Kopfhörer für 59.99 Euro, der Zolo Halo Alexa Lautsprecher für 38.99 Euro und Anker PowerPort 5 (60 W) mit Power Delivery für 31.99 Euro.

Bis zu 40 Prozent Rabatt auf Anker-Zubehör

Insgesamt acht Produkte stellt Anker heute in den Mittelpunkt. Wir haben seit einiger zeit verschiedene Anker Produkt in Gebrauch und sind voll und ganz zufrieden. Unserer Meinung nach verfügen die Anker Produkte über ein Top Preis-Leistungsverhältnis.

Angebot
Eufy Lumos Smart LED Wifi Lampe, Dimmbare Weiße E27 LED-Lampe (2700K), Funktioniert ohne Hub,...
  • ANGENEHMES LICHT: Dimmen oder erhöhen Sie die Beleuchtung, wie Sie es gerade wünschen.
  • SPRACHGESTEUERT: Alexa kompatibel - Sie können die Glühbirnen mühelos per Sprachkontrolle steuern...
Angebot
Anker PowerDrive 2 Elite 24W 2 Port Kfz Ladegerät, Auto Ladegerät mit PowerIQ Technologie für...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit der führenden...
  • Fortschrittliche Ladetechnologie: Exklusiv PowerIQ und VoltageBoost in Kombination, um jedes Gerät...
Angebot
Anker PowerLine+ 1.8m USB C Kabel auf USB 3.0 A, lebenslange Garantie, Nylon Ladekabel für USB...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Schnelles Laden & Synchronisieren: Lädt Smartphones und Tablets mit USB-C-Ports bei maximaler...
Angebot
Anker PowerCore II Slim 10000mAh Ultra Dünne Powerbank externer Akku für iPhone X 8 8Plus 7 6s...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit der führenden...
  • Hohe Kapazität: Laden Sie Ihr iPhone 7 nahezu viermal oder das Galaxy S7 zweimal. Andere Handys und...
Angebot
Anker PowerPort 5-Port USB C Ladegerät 60W Wandladegerät, 1-Port mit Power Delivery für Apple...
  • DER VORTEIL ANKER: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit der branchenführenden...
  • BAHNBRECHEND SCHNELL: Laden Sie jedes USB C Gerät rasant schnell mit Power Delivery (MacBook wird...
Anker Roav Bluetooth FM Transmitter mit Auto Finder Auto Ladegerät 24W/4.8A, SmartCharge Car Kit F2...
  • STABILES SOUNDSYSTEM: Der Kfz Bluetooth Adapter mit FM Funktion für stabiles Musikstreaming von...
  • EINGEBAUTER AUTO FINDER: Über die ROAV App können Sie Ihr Auto wieder finden, falls Sie vergessen...
Angebot
Zolo Liberty Bluetooth Kopfhörer True Wireless TWS in ear Kopfhörer, Bluetooth Earbuds mit Graphen...
  • KEINE KABEL, KEINE GRENZEN: Komplett drahtlose Kopfhörer dank revolutionären Graphenmembranen.
  • GRAPHEN KLANG: Neueste Audiotechnik reproduziert ein Klangerlebnis, das Ihnen die Stimme...
Angebot
ZOLO Halo Smart Speaker mit Alexa Sprachsteuerung und Kraftvollem Klang, Amazon Music Unlimited...
  • SPITZEN KLANG: Ein präzise eingestellter 5 W Lautsprecher und ein passiver Bassradiator...
  • CLOUDBASIERTER ALEXA VOICE SERVICE: Kompatibel mit über 10000 Skills. Streamen Sie Musik und...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Akku im Apple Store Zürich überhitzt, 50 Personen evakuiert

Im Apple Store Zürich ist ein iPhone-Akku stark überhitzt. Es bildete sich Rauch.

Laut blick.ch musste der Store mit 50 Personen ecakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

Mehr in Kürze bei iTopnews.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gegen Attac - Proteste sollen verboten werden

Apple gegen Attac - Proteste sollen verboten werden
[​IMG]

Im vergangenen Jahr spitzte sich die Situation rund um Apples Umgang mit dem Thema Steuern erheblich zu. Einerseits fordert die...

Apple gegen Attac - Proteste sollen verboten werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was «Spectre» und «Meltdown» für WebKit bedeuten

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Sucht bei Kindern: Apple reagiert auf offenen Brief

Apple sah sich vor wenigen Tagen mit einem offenen Brief zweier Großinvestoren konfrontiert, die das Unternehmen aufforderten, mehr gegen die iPhone-Abhängigkeit von Kindern zu tun (MTN berichtete: ). Einem neuen Bericht zufolge hat Apple mit einer Stellungnahme reagiert. Außer dem Hinweis auf bereits bestehende Sicherheitsfunktionen in iOS deutet das Unternehmen auch zusätzliche Schutzmaßnahme...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Netatmo aktualisiert Presence-Kamera mit HomeKit Support

Die Sicherheits-Kamera Presence von Netatmo unterstützt nun auch HomeKit.

Bereits vergangenes Jahr ist das Update in einer Beta-Version gestartet. Jetzt, passend zur CES 2018, können jedoch alle Nutzer davon profitieren:

Ab Version 119 wird HomeKit unterstützt und kann über die entsprechende App eingerichtet werden.

Smarte Sicherheitskamera jetzt mit HomeKit-Support

Eigentlich war diese Aktualisierung schon für den Herbst des letzten Jahres geplant. Alles dazu könnt Ihr hier bei uns nachlesen.

Die Sicherheitskamera wird im Außenbereich Eures Hauses montiert. Sie beinhaltet eine Kamera und ein Licht. Per Software lassen sich Menschen, Fahrzeuge und Tiere erkennen. Alarme über potentielle Eindringlinge werden dann automatisch generiert.

Netatmo Security Netatmo Security
(524)
Gratis (universal, 75 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breaking: Akku explodiert im Apple Store Zürich – 7 Verletzte

Wie Blick.ch berichtet, ist heute Vormittag ein iPhone Akku im Apple Store Zürich explodiert. Der Vorfall ereignete sich kurz nach 10 Uhr Ortszeit. Sieben Personen sollen verletzt worden sein.

Gleich zu Beginn: Niemand wurde derartig verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Ein Apple Store Mitarbeiter erlitt jedoch leichte Verletzungen an seiner Hand. Er war gerade dabei, den Akku aus dem Gerät auszubauen als sich das Telefon überhitzte.

Schnell entwickelte sich Rauch im Apple Laden an der Bahnhofstrasse in Zürich. Vor Ort waren binnen weniger Minuten die Berufsfeuerwehr, ein Löschfahrzeug sowie Rettung und Polizei. Allerdings war all dieses Aufgebot kaum nötig. Die Apple Mitarbeiter löschten das iPhone mit Sand und betätigten die Lüftung, um die Lage zu entschärfen. Trotzdem mussten knapp 50 Besucher des Stores evakuiert werden.

Ursache und Modell unklar

Unbekannt ist bislang, um welches iPhone Modell es sich handelt. Ebenso liegen uns keine detaillierten Informationen zu der Explosionsursache und wie heftig diese war vor. Das iPhone war offensichtlich einfach überhitzt.

Dies ist jedoch längst kein Einzelfall. Schon öfters gab es Probleme mit überhitzten iPhones und Smartphones aller Art in Geschäften. Gerade bei gut besuchten Stores stellen diese natürlich ein großes Gefahrenpotential dar.

Wir werden den Beitrag noch aktualisieren, wenn genauere oder weitere interessante Informationen bekannt werden.

The post Breaking: Akku explodiert im Apple Store Zürich – 7 Verletzte appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE2 könnte eventuell eine Glasrückseite bekommen

In China sind angeblich echte Bauteile des iPhone SE Nachfolgers aufgetaucht. Sie deuten auf eine Glasrückseite und damit auch auf kabelloses Laden hin.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel liefert neue Prozessoren mit integrierter AMD-Grafik aus

Intel liefert neue Prozessoren mit integrierter AMD-Grafik aus Redaktion 09. 01 2018 - 13:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ladenburg Audioguide

Der erste Ladenbuger Audioguide bietet einen kurzweiligen Rundgang durch die alte Römerstadt. Mit mehr als 15 Audiopunkten, weiteren Detailbeschreibungen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, vielen Bildern und Zusatzinformationen bietet die App eine spannende Zeitreise durch 2000 Jahre Ladenburger Geschichte.

Enthalten ist u.a.:
+ digitale Stadtführung mit Audioguide 
+ zahlreiche Detailbeschreibungen der großen und kleinen Sehenswürdigkeiten
+ viele Bilder, Impressionen und spannende Zusatzinformationen
+ Umgebungskarte mit GPS Funktion
+ Übersicht der Museen der Stadt
+ Restaurants, Hotellerie 
+ Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten
+ Veranstaltungskalender mit Tipps zu Freizeitmöglichkeiten, Kultur und Events der Region

Ladenburg Audioguide (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechts-Links-Balance bei AirPods und Bluetooth-Kopfhörern ändern

Iphone Bluetooth Ohrhoerer BalanceAuch wenn in den meisten Fällen nicht nötig, iOS bietet die Möglichkeit, die Rechts-Links-Balance der Audioausgabe zu verändern. Die in den Bedienungshilfen versteckte Funktion greift auch bei der Verwendung von AirPods oder anderen Bluetooth-Ohrhörern. Die Tatsache, dass Apple den Balance-Regler in den Einstellungsbereich „Bedienungshilfen“ packt, hat durchaus ihre Berechtigung. Die Funktion dürfte in erster Linie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Anker-Produkte mit bis zu 40 Prozent Rabatt

Amazon: Anker-Produkte mit bis zu 40 Prozent Rabatt
[​IMG]

Anlässlich der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat Zubehörhersteller Anker acht...

Amazon: Anker-Produkte mit bis zu 40 Prozent Rabatt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones künftig mit mehr Kinderkontrolle: Apple reagiert zügig auf Investorenforderung

Apple hat auf einen offenen Brief von Investoren reagiert, die mehr Kontrollmöglichkeiten für Eltern wünschen, die die Aktivitäten ihrer Kinder am iPhone einschränken wollen. Man betonte, es sei bereits vieles möglich, doch Apple werde weitere Optionen via iOS-Update ergänzen.

Das ging wirklich schnell: Kaum einen Tag nach der Veröffentlichung eines offenen Briefs zweier Apple-Investoren zur iPhone-Nutzung durch Kinder hat sich Apple bereits geäußert.

Gefordert worden waren ausgeprägtere Möglichkeiten für Kinder, die Nutzung eines iPhones durch Kinder zu beschränken. So fehle es etwa an der Möglichkeit, die Aktivitäten im Detail zu protokollieren und die Nutzung des Geräts oder bestimmter Apps auf wenige Stunden täglich zu beschränken. Apple erklärte nun, es sei bereits möglich, diverse Funktionen wie Siri oder Facetime von der Nutzung durch Kinder auszuschließen.

Darüber hinaus könne ein Besitzer eines iPhones über die Einschränkungen in den Einstellungen weitreichende und anpassbare Restriktionen setzen. Dennoch werde man die Nutzung eines iPhones durch Kinder in künftigen iOS-Updates adressieren.

Bei Apple denke man sehr sorgfältig darüber nach, wie die eigenen Produkte genutzt werden und welche Auswirkungen das auf die Nutzer und Menschen in deren Umfeld habe, so Apple in einem Statement. Die damit einhergehende Verantwortung nehme man sehr ernst, besonders in Bezug auf Kinder.

Man sei ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, den Funktionsumfang seiner Produkte sinnvoll zu erweitern und plane auch weitere Möglichkeiten für Eltern, die Nutzung von iPhones durch ihre Kinder zu regulieren. Konkreter, was mögliche Ausgestaltung dieser Features oder einen Zeitplan betrifft, wurde Apple aber nicht.

Die beiden Investoren, die die Forderung erhoben hatten, halten derzeit Apple-Aktien im Wert von rund zwei Milliarden Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meltdown und Spectre: Intel patcht ab 2013 produzierte Prozessoren, bestätigt Performance-Auswirkung

Intel will zunächst nur die Prozessoren der letzten fünf Jahre mit Sicherheitsupdates versorgen und will diese noch im Januar ausspielen. Was mit älteren Prozessoren geschieht, ist unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Harman Kardon Allure Portable Speaker mit Amazon Alexa vorgestellt

Harman Kardon Allure PortableNicht einmal ein halbes Jahr nach der IFA 2017 bekommt der in Berlin vorgestellte Allure bereits Nachwuchs. Auf der CES 2018 wurde nun eine portable Version mit Amazon Alexa vorgestellt.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Der Duft der Frauen

Der Duft der Frauen
Martin Brest

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Drama

Eine 45er abfeuern. Einen Ferrari fahren. Eine Frau an ihrem Parfum erkennen. Erfahrungen, die Frank Slade jetzt weitergeben will ... Eine schöne Frau zu erkennen, ist die Kunst, seine Sinne zu öffnen und ihren ganz speziellen Duft einzuatmen. Diese Kunst beherrscht er wie kein Zweiter: Der blinde Ex-Colonel Frank Slade, für den das Leben auf den ersten Blick nur noch aus Alkohol und Erinnerungen zu bestehen scheint. Ein letztes Mal will der zynische Slade das Leben in vollen Zügen genießen, den Luxus und die Frauen auskosten, um sich dann selbst zu töten. Unfreiwilliger Begleiter auf seiner Wochenendreise nach New York ist der junge Charlie, ein schüchterner und lebensunerfahrener Internatszögling. Die grundverschiedenen Männer begeben sich auf eine berauschende Odyssee durch die Stadt, in deren Verlauf beider Leben eine unerwartete Wendung erfährt ...

© 1992 Universal City Studios, Inc. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 27 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: 13 Assassins

13 Assassins
Takashi Miike

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Um die Ehre des Shogun zu retten und das Land vor großem Schaden zu bewahren, gehen 13 mutige Samurai auf eine schier unmögliche Mission. Unter Führung des ehrenwerten Shinzaemon wollen sie Lord Naritsugu, den Halbbruder des Shogun, ermorden, bevor er seinen Platz im Rat einnehmen kann. Denn Naritsugu ist ein kranker Sadist, der aus purem Vergnügen foltert, verstümmelt und tötet und davon träumt, die lange Friedenszeit des japanischen Reiches endlich durch einen amüsanten Krieg zu beenden. Aber der brutale Lord umgibt sich stets mit einer zahlreichen Leibgarde. Shinzaemon arbeitet einen raffinierten Hinterhalt aus, um die Überlegenheit des Gegners zumindest zu reduzieren. Trotzdem wissen die 13 Krieger, dass sie die Mission vielleicht erfüllen, aber kaum überleben werden ...

© Copyright 2009 by Elite Film AG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 27 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Elizabeth

Elizabeth
Shekhar Kapur

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Drama

England im Jahre 1558: Intrigen, Mord und Totschlag bestimmen das politische Klima Englands unter der Herrschaft der fanatischen Katholikin Queen Mary I. Selbst im Angesicht des Todes schreckt die unheilbar kranke Königin nicht vor einem vernichtenden Feldzug gegen die Protestanten zurück, bei dem auch ihre jüngere Halbschwester und Thronerbin Prinzessin Elizabeth (Cate Blanchett) in große Gefahr gerät. Marys verzweifelter Versuch, Elizabeth wegen Verrats hinrichten zu lassen, schlägt fehl. Nach Marys Tod zur Königin von England gekrönt, stößt Elizabeth auf erbitterten Widerstand bei ihren engsten Beratern. Als sie erfährt, dass selbst ihr Geliebter Robert Dudley Earl of Leicester (Joseph Fiennes) sich mit ihren Gegnern verbündet hat, kennt sie kein Erbarmen mehr. Elizabeth schlägt gnadenlos zurück, um ihre Herrschaft zu sichern. Doch ihre Feinde sind vorbereitet ...

© 1998 Universal City Studios Productions, Inc. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 27 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tile: Statt Schlüsselanhänger direkte Integration in Kopfhörer und Koffer

Bose Soundsports WirelessDer digitale Schlüsselanhänger Tile lässt sich künftig auch zum Auffinden verlorener Kopfhörer und weiterer Produkte nutzen. Der Hersteller kooperiert hinsichtlich einer direkten Integration diesbezüglich mit namhaften Firmen, allen voran Bose und Samsonite. Bose will noch im Frühjahr die Ohrhörer SoundSport Wireless und QuietControl 30 mit integrierter Tile-Technik anbieten. Über Bluetooth können die Geräte dann direkt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überhitzter Akku führt zu Rauchentwicklung im Apple Store Bahnhofstrasse

Am Dienstagmorgen, 9. Januar 2018, kam es im Apple Store an der Bahnhofstrasse wegen einem überhitzten Akku zu einer geringen Rauchentwicklung.

Diese konnte aufgrund der richtigen Reaktion des Personals sofort eingedämmt werden.

Kurz nach 10.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei die Meldung ein, dass es im Apple Store an der Bahnhofstrasse eine Rauchentwicklung gebe. Die ersten Abklärungen der Polizei und Feuerwehr vor Ort zeigten, dass sich ein Mitarbeiter in der Werkstatt während dem Ausbau eines Akkus, der dabei überhitzte, leichte Verbrennungen an der Hand zugezogen hatte.

Gleichzeitig kam es zu einer leichten Rauchentwicklung, die dazu führte, dass rund 50 Kunden und Mitarbeitende das Geschäft vorübergehend verlassen mussten. Das Personal reagierte gut und richtig. Es streute Quarzsand über den überhitzten Akku, so dass der Rauch eingedämmt und nach dem Einschalten der Lüftung abgesogen werden konnte.

Auf Grund des aktuellen Austauschprogramms, ist es Kundinnen und Kunden möglich den iPhone Akku für Fr. 29.- zu tauschen.

Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich stellten den Akku und das dazugehörende Gerät sicher, um im Labor festzustellen, was zur Überhitzung des Akkus geführt hatte. Schutz & Rettung war mit einem Tanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr sowie mit mehreren Rettungswagen und einem Noteinsatzfahrzeug vor Ort. Sieben Personen wurden medizinisch betreut, mussten aber nicht hospitalisiert werden.

(via polizei.news)

The post Überhitzter Akku führt zu Rauchentwicklung im Apple Store Bahnhofstrasse appeared first on iPhoneBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia präsentiert smarten Schlafsensor „Nokia Sleep“

Nokia stellt im Rahmen der CES 2018 Produkteuheiten vor. Mit Nokia Sleep präsentiert der Hersteller einen fortschrittlichen Schlafsensor vor, der personalisierte Schlafanalysen liefert und die Steuerung des Smart Homes durch IFTTT-Integration ermöglicht.

Nokia Sleep

Seit der Übernahme von Withings ist Nokia verstärkt im Gesundheitswesen tätig. So bietet der Hersteller beispielsweise intelligente Waagen und Fieberthermometer an. Nun präsentiert der Hersteller einen smarten Schlafsensor.

Bei Nokia Sleep handelt es sich um eine WLAN-fähige Matte, die unter die Matratze gelegt wird und Einblicke in die Qualität des Schlaferlebnisses bietet, während sie gleichzeitig die Kontrolle der Schlafumgebung über die IFTTT-Plattform ermöglicht. Der neue Schlafsensor umfasst folgende Funktionen:

  • Analyse des Schlafzyklus: Schlafdauer und -unterbrechungen, leichte, tiefe und REM-Schlafphasen und Tracking von Schnarchen.
  • Eine Bewertung des Schlafs, um die erholsame Wirkung der Nacht anzuzeigen und darüber aufzuklären, was einen guten Schlaf ausmacht und wie er sich Nacht für Nacht verbessern lässt.
  • Steuerung des Smart Homes über die Heimautomatisierungsplattorm IFTTT. Nokia Sleep fungiert als Schaltstelle zur automatischen Steuerung von Licht, Thermostat und mehr. Zum Beispiel können Nutzer das Licht dimmen, wenn sie ins Bett gehen.
  • Nokia Sleep synchronisiert sich automatisch mit der kostenlosen Health Mate App, so dass Nutzer all ihre Gesundheitsdaten auf einen Blick einsehen können. Die App bietet eine Messwerthistorie sowie eine personalisierte Beratung inklusive des speziell auf den Schlaf ausgerichteten, kostenfreien, 8-wöchigen Coaching-Programms „Smarter Schlafen“.

Ein paar wenigen Woche müssen wir uns noch gedulden, bis Nokia Sleep auf den Markt kommt. Ab Ende Februar 2018 lässt sich Nokia Sleep zum Preis von 99,95 Euro kaufen. Im Mai letzten Jahres kaufte Apple übrigens Beddit. Dabei handelt es sich um eine Schlafanalyseplattform, die ebenso einen Schlafmonitor anbietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Neuer Schlafsensor Nokia Sleep & Nokia Steel HR in Roségold

Aus dem Hause Nokia gibt es rund um die CES ebenfalls Neuigkeiten. Wir stellen euch die neuen Produkte vor.

nokia sleep

Nokia Health, früher unter der Marke Withings bekannt, hat auf der CES ein neues Produkt sowie ein Produktupdate angekündigt. Das neue Produkt hört auf den Namen „Nokia Sleep“ und ähnelt der schon früher verfügbaren Withings Aura.

Nokia Sleep besteht aus einer Matte, die man unter die Matratze legen muss, damit der eigene Schlaf analysiert werden kann. Nokia Sleep bietet Analysen der Schlafzyklen (Tief-, Leicht- und REM-Schlaf), Herzfrequenztracking und Schnarch-Erkennung. Mit einem Schlaf-Index will Nokia Auskunft darüber geben, wie erholsam die Nachtruhe war. Ebenso kann man mit dem Sleep Smarter Programm die Nachtruhe Schritt für Schritt verbessern.

Die Einrichtung erlogt einfach per Health Mate App, außerdem gibt es eine Anbindung an IFTTT, die als praktisch bezeichnet werden kann. Demnach könnt ihr festlegen, dass die vernetzen Lichter automatisch abgeschaltet werden, wenn ihr zu Bett geht. Ebenso könnt ihr die Heizung deaktivieren oder die Rollanden herunterfahren – entsprechende smarte Produkte vorausgesetzt.

Nokia Sleep wird noch im ersten Quartal verfügbar sein und 99,99 Euro kosten.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Smartwatch „Nokia Steel HR“ in Roségold

Die Smartwatch Nokia Steel HR wird ab Februar in der Farbe Roségold verfügbar gemacht. Sie lässt sich wie eine gewöhnliche Armbanduhr tragen und zeigt dank einer analogen Ansicht den Fortschritt des täglichen Schrittziels. Möchte man mehr erfahren, genügt ein mehrmaliges Drücken auf die Krone, um auf einem kleinen LED-Display in der oberen Hälfte des Zifferblattes zwischen verschiedenen Informationen zu scrollen. Neben dem aktuellen Wochentag und dem heutigen Datum gibt es eine digitale Anzeige der Uhrzeit und darauf folgend die gegenwärtige Herzfrequenz, die heute absolvierten Schritte, die heute zurückgelegte Distanz, sowie die Uhrzeit des eingestellten Weckalarms.

nokia steel hr

Laut Angaben des Herstellers reicht eine Akkuladung für einen Zeitraum von etwa 25 Tagen, danach können noch weitere 20 Tage in einem Energiesparmodus absolviert werden. Sämtliche Daten der Uhr werden mit der hauseigenen HealthMate-App synchronisiert und können von dort auch in Apples Health-Datenbank übertragen werden. Die Nokia Steel HR kostet 249,95 Euro (UVP), ebenso in der neuen Farbvariante Roségold.

WP-Appbox: Nokia Health Mate (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel CES 2018: Neuer Schlafsensor Nokia Sleep & Nokia Steel HR in Roségold erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Bremse: Französische Behörde ermittelt gegen Apple

Eine französische Behörde ermittelt jetzt wohl auch in Sachen Akku-Bremse.

Konkret soll es sich laut einem Bericht von Reuters um die DGCCRF handelt, die den mit der Überwachung von wirtschaftlichen Regularien betrauten Teil des französischen Finanzministeriums darstellt.

Apple könnte mehrere Monate lang im Visier stehen

Durch eine Verbraucherorganisation beauftragt, ermittelt diese nun gegen Apple in Sachen iPhone-Akkus. Ziel der vermutlich mehrere Monate dauernden Ermittlung sollen Beweise für bzw. gegen geplante Obsoleszenz von iPhones sein.

Dass eine solche Ermittlung ausgerechnet aus Frankreich kommt, ist bei genauerer Betrachtung kein Wunder: Das Land hat sehr strikte Gesetze gegen derartige Aktionen von Unternehmen.

Ergebnis völlig offen

Sollten nennenswerte Ergebnisse bei den Untersuchungen der Behörde herauskommen, könnte in einem nächsten Schritt ein Richter eingeschaltet werden. Falls nicht, ist es aber auch genauso möglich, dass die Ermittlung auch ohne Folgen abgebrochen werden. Wir werden in beiden Fällen natürlich wie gewohnt darüber berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backdoor gefährdet Daten auf My-Cloud-Laufwerken von Western Digital

Wd My Cloud Ipad MacbookSchlechte Nachrichten für Besitzer einer My Cloud Festplatte von Western Digital. Die Netzwerkfunktionen der vom Hersteller als „zuverlässiger, zentraler, persönlicher Speicher“ vermarkteten Laufwerke sind offenbar nicht nur schlampig programmiert, sondern zudem auch mit einem Hintertürchen ausgestattet. Vor dem Hintergrund der von James Bercegay veröffentlichten Details zu der Sicherheitslücke gibt das IT-Magazin Techspot Besitzern eines betroffenen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Incase kombiniert MacBook-Pro-Tasche mit Akku

Incase kombiniert MacBook-Pro-Tasche mit Akku Redaktion 09. 01 2018 - 12:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook-Pro-Tasche mit eingebauter Batterie

Wer unterwegs mehr Saft braucht, kann sein Apple-Notebook künftig direkt aus einer Hülle mit Strom versorgen. Incase bietet ein passendes Produkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabelloses Laden: Qi setzt sich als Industriestandard durch

Für viele sind die Begriffe »Qi-Technik« und »kabelloses Aufladen« bereits Synonyme. Dabei handelt es sich bei Qi lediglich um einen von mehreren Standards für die drahtlose Ladungstrennung. Daneben gibt es beispielsweise noch die Technologie der Firma PowerMat namens AirFuel, die vor allem dadurch Schlagzeilen machte, dass sie in großen Ketten wie Starbucks und McDonalds zum Einsatz kam. Nu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blitzprobleme bei iPhone 8, 8 Plus und X

Ist es zu kalt, schalten Apples aktuelle Smartphones die Blitzfunktion der Kamera aus, berichten Nutzer im offiziellen Apple-Forum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 2 im Frühling: Erstmals wird auch über Spezifikationen spekuliert

Das iPhone SE könnte 2018 eine Neuauflage erhalten, dieses Gerücht machte zuletzt immer wieder einmal die Runde, die möglichen Spezifikationen dieses iPhone SE 2 wurden dabei aber nie tangiert. Nun gibt es ein erstes Gerücht, das etwas konkreter wird, die Quelle ist aber ein Außenseiter.

Das iPhone SE 2 ist Apples kleinstes iPhone, das derzeit noch verkauft wird. Nichts desto trotz ist das Vier-Zoll-iPhone beliebt und es gab zuletzt häufiger Gerüchte, wonach Apple sich daher auch nicht vom iPhone SE verabschieden möchte. Auch unter unseren Lesern scheint ein iPhone SE 2 ein attraktiver Kaufkandidat zu sein.

Nun sind Berichte über die möglichen Spezifikationen eines iPhone SE 2 aufgetaucht, sie stammen allerdings aus einer ehr untypischen Quelle für Apple-basierte Gerüchte.

iPhone SE 2 mit Drahtlosladen und A10-CPU

?

Wie man dort versichert, habe man aus zuverlässiger Quelle erfahren, wie das iPhone SE 2 beschaffen sein soll: Demnach kommt es mit einer Glasrückfront. Diese soll das drahtlose Laden nach dem Qi-Standard ermöglichen, wie es beim aktuellen iPhone-Lineup der Fall ist. Die Hauptkamera soll 12, die Frontkamera fünf Megapixel auflösen. Getrieben werden soll das aufgefrischte SE 2 von Apples noch recht aktuellem A10-Prozessor. Speichertechnisch sollen die beiden Versionen mit 32 respektive 128 GB erhältlich sein.

iPhone SE 2 mit Glasrückfront - China-Leak

iPhone SE 2 mit Glasrückfront – China-Leak

Der Formfaktor bleibt dem Bericht nach annähernd gleich, erwähnt wird aber ein Korridor von vier bis 4,2 Zoll, minimal größer könnte es also werden, das iPhone SE 2.

Der Akku könnte mit einer Kapazität von 1.700 mAh etwas größer ausfallen als bei der aktuellen Version.

Der Preis soll bei umgerechnet rund 400 Dollar liegen. Und abermals deutet auch dieser Bericht auf einen Start der Produktion in Indien hin, wie bereits verschiedentlich zuvor spekuliert wurde.

All das ist womöglich auch eher der Wunschtraum eines iPhone SE-Anhängers, es ist fraglich, ob Apple das kleine iPhone tatsächlich derart aufwertet und für diesen Preis anbietet, könnte Cupertino sich damit doch womöglich Konkurrenz im eigenen Haus schaffen. Eine zeitgemäßere Hardwareausstattung wäre aber so oder so  nötig, möchte Apple das iPhone SE wiederbeleben. Es dürfte jedenfalls nicht mehr lange dauern, bis wir mehr wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So überprüfen Sie Ihre iPhone-Einstellungen mit Siri

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, ob eine Einstellung auf Ihrem iOS-Gerät aktiviert ist, dann kann Ihnen nicht nur ein schneller Blick ins Kontrollzentrum helfen, sondern auch Siri steht Ihnen mit der passenden Antwort zur Seite. Denn der smarte Assistent kann Ihnen nicht erst seit iOS 11 eine Status-Information zu Ihren Einstellungen geben. Wir haben für Sie einige der Sprachbefehle zusammengetragen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfirmierung von «Android Pay» zu «Google Pay»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ring: Von der Video-Türklingel zum Komplett-Alarmsystem

Ring AlarmDie Video-Türklingel von Ring kennt ihr vermutlich inzwischen. In den nächsten Monaten will der Hersteller sein Angebot zu einem vollumfänglichen Smarthome-Sicherheitssystem erweitern. Ring hat ja jetzt schon teils mit Außenleuchten kombinierte Sicherheitskameras im Angebot, mit deren Hilfe sich die heimische Videoüberwachung über die Video-Türklingel hinaus erweitern lässt. Zukünftig will der Hersteller hier weitere Einzelkameras für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Shifty: Menüleistensteuerung für den macOS-Blaulichtfilter

Update für Shifty: Menüleistensteuerung für den macOS-Blaulichtfilter Redaktion 09. 01 2018 - 11:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Libratone TRACK+ vorgestellt: kabellose In-Ear Kopfhörer mit regelbarem Noise Cancelling

Viele Hersteller nutzen die aktuelle Consumer Electronics Show 2018, um ihre Neuheiten zu präsentieren. Da macht auch der skandinavische Hersteller Libratone keine Ausnahme und präsentiert die neuen In-Ears Kopfhörer „TRACK+“ mit regelbarem Noise Cancelling.

Libratone präsentiert TRACK+

Libratone hat am heutigen Tag die Erweiterung seiner Kopfhörer-Familie bekannt gegeben und die TRACK+ In-Ears mit mit regelbarer Geräuschunterdrückung vorgestellt. Dabei setzt Libratone auf ein vierstufig regelbares Noise Cancelling Nabels CityMix II.

Mit dem neuen TRACK+ sind Musikliebhaber bestens gerüstet, um beim Pendeln, Trainieren, Reisen und Arbeiten Musik zu genießen, ohne dass Umgebungsgeräusche das Musikerlebnis trüben. Perfekt für Nutzer, die ein leichtes, kabelloses Audioerlebnis bevorzugen, wurde TRACK+ so entwickelt, dass sie äußerst bequem im Ohr sitzen und bei Nicht-Nutzung extrem platzsparend in eine kleine Tasche passen.

Die TRACK+ sind mit ihrem wetterbeständigen Design spritzwassergeschützt (IPX4). In Kombination mit den ergonomisch geformten, schweißabweisenden Ohrstöpseln sind die TRACK+ auch die ideale Lösung für Menschen mit aktivem Lebensstil.

Modell TRACK ebenso vorgestellt

Neben den TRACK+ hat Libratone auch die TRACK (ohne +) vorgestellt. Dabei handelt es sich um den kleinen Bruder ohne CityMix II.

Beide Modelle werden im Sommer 2018 in den Handel kommen. Die TRACK+ Wireless In-Ears gibt es in den Farben Stormy Black und Cloudy White für 199 Euro, für die TRACK werden 149 Euro fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Neue In-Ear Kopfhörer TRACK+ von Libratone

Auch der Audiozubehör-Hersteller Libratone hat auf der CES etwas Neues vorgestellt.

Zielgruppe der neuen TRACK+ sind Freunde leichter, aber klangtechnisch exzellenter Bluetooth-Kopfhörer. Aufgebaut sind sie aus kleinen, In-Ear Muscheln und einem Nackenband.

Ladeanschluss und Fernsteuerung am Nackenband

Letzteres verfügt über das Akkupaket mit Ladekabel-Anschluss und auf der anderen Seite über eine kompakte Fernsteuerung, mit der die Musikwiedergabe auf dem verbundenen iDevice kontrolliert werden kann.

Damit sie auch wirklich perfekt mit Apple-Geräten harmonieren, gibt es ein extra für diese konzipiertes Modell mit Lightning-Anschluss.

Noise-Cancelling Technologie CityMix II integriert

Highlight der TRACK+ dürfte aber wohl die nochmals verbesserte hauseigene Noise-Cancelling-Technologie namens CityMix II sein, die vor allem beim Sport und während Reisen in Großstädten nützlich sein dürfte. Sie passt den Sound der Kopfhörer automatisch an die Umgebungsgeräusche an.

Zwei Modelle, Starttermin im Sommer

Telefonie wird dank der vier integrierten Mikrofone in höchster Qualität ermöglicht. Das ganze Kopfhörer-Paket gibt es in zwei Ausführungen: einer leichteren ohne CityMix für 149 Euro und der Hauptkonfiguration mit Noise-Cancelling für 199 Euro. Beide Modelle erscheinen im Sommer diesen Jahres.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wetter App pro

Dies ist eine professionelle Version der Wetter-App in dieser Version:
– Vollständige Funktionen, kostenlose aktuelle und schnelle Unterstützung
– Volle Rückerstattung (Garantie, die 100% Geld zurückgibt), wenn app nicht funktioniert, wie beschrieben
– Keine Werbung

Die Wetter-App ist eine der besten kostenlosen Wetter-Apps mit vollem Funktionsumfang: Lokales Wetter, Wetterkarte (Windy-Wetter-Karten-Service) und Wetter-Widgets.
Forecastle: Prognose jetzt, Stundenprognose und Tagesprognose
Widgets für Android: Das Wetter Radar Widget kostenlos und Uhr Widget Wetter mit schönen Stil.
Wetterkarte, Wetterradar Karte: Lokale Wetterradar App kostenlos mit viel Radarumfang: Regen / Schnee, Temperatur, Druck, Wind, Wolken, Feuchtigkeit, Wellen, … und Sturmradar.

Es ist so einfach, die Wetterbedingungen an Ihrem aktuellen Standort zu erhalten.
Wettervorhersage-App bietet detaillierte lokale Prognose und Wettervorhersage weltweit, die App bietet die aktuelle Temperatur in Celsius und Fahrenheit, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang Zeit nach Stadtzeitzone.
Die Wetter-App bietet außerdem Wetterdruck, Wetterbedingungen, Sichtweite, relative Luftfeuchtigkeit, Niederschlag in verschiedenen Einheiten, Taupunkt, Windgeschwindigkeit und -richtung sowie zehn Tage in der Zukunft und stündliche Wettervorhersage.
Echtzeit-Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Druck und Windrichtung sind alle in der Wetter-App basiert.

Eigenschaften:
– Der Wetterkanal: Temperatur, Wind, Sonnenschein, Luftfeuchtigkeit, Taupunkt, Niederschlag, Sicht, Atmosphärendruck, Wasser, Sonnenaufgangsonnenuntergang, Sturm, Sturmschild, Regenwarnung in einer Wetter-App
– Stündliche oder tägliche Vorhersage: wir bieten 7 Tage – 10 Tage Info, das Wetter jetzt, stündliches Wetter frei in jeder Stunde, das heutige Wetter, das Wetter von morgen
– Animierte Wetterbedingungen – Sehen Sie, wie der Wetterkanal lebendig wird!
– Stündliche und wöchentliche Wettervorhersage, insbesondere stündliches Wetter für die nächsten 7 Tage.
– Weltwetterbericht, wie Nachrichten Wetter Kanada, Wetter Großbritannien, Wetter USA, …
– Noaa Wetter App kostenlos: Es ist noaa Wetter App offizielle von windyty
– 360 Wetterwarnungen: Lokale Wetterwarnungen dreimal täglich bereitstellen.
– Benötigen Sie kein GPS auf Großstädten, ist es so einfach, besseres Wetter zu bekommen New York, besseres Wetter usa & Batterieverbrauch reduzieren
– Sturmwarnung & Benachrichtigung: Sturmradar, Stormtracker, Tornadowarnung und Regenalarm (durch Regenradar)
– Berichterstattung: Windbericht, die Wetternachrichten
– Sonnenaufgang, Sonnenuntergang und Wasserzeit
– Temperaturkonverter: Temperaturfreie Umschaltung zwischen Celsius und Fahrenheit, automatische Erkennung Ihres Landes sollte Celsius oder Fahrenheit für Standardeinstellungen verwenden.
– Windgeschwindigkeit und Windrichtung in verschiedenen Einheiten
– Wind-Guru-Tool: Windvorhersage durch Windgeschwindigkeitsmesser, Windfinder
– 1 Tag, 10 Tage zukünftige Vorhersage mit präzisen el tiempo, plus Tempodaten für zukünftiges stündliches Wetter
– Wetter-Widget (Wetter auf dem Homescreen) und laufende Benachrichtigung mit Vorhersagebalken, mehrfache Platzierung auf Widgets.
– Wetterbenachrichtigungsleiste: Hält das Wetter in Echtzeit unter Tage
– Sperrbildschirm mit Informationen: Temps, Regen, Wolken & Uhr Widget Wetter
In Kürze verfügbar:
– Sonnenaufgangszeit in jedem Tagesereignis der nächsten 7 Tage
– Regenwahrscheinlichkeit, Mondphrase, Mondzyklus

Wetter App pro (3,09 € Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf Brief: Features für Eltern in iOS kommen

Erst gestern hatten große Investoren Apple in einem offenen Brief aufgefordert, mehr Kontrolle über die iPhone Nutzung bei Kindern bereitzustellen. Im Raum steht das große Thema der Handy Sucht bei jungen Menschen. Nun reagiert der iPhone Hersteller mit einer Ankündigung von neuen Features für iOS.

In gewohnter Manier wurden nicht etwa konkrete Funktionen genannt. Dennoch gibt Apple heute in einem Statement an, dass “neue Features und Verbesserungen” in einem künftigen Update geplant sind.

“We think deeply about how our products are used and the impact they have on users and the people around them,” “We take this responsibility very seriously and we are committed to meeting and exceeding our customers’ expectations, especially when it comes to protecting kids.”

Man nehme die Sache sehr ernst und sei bemüht, die Erwartungen der Kunden zu übertreffen, vor allem wenn es darum geht, Kinder zu schützen. Apple würde sich ständig Sorgen darum machen, was für einen Einfluss seine Produkte auf den Kunden und die Leute rundum haben, so das Unternehmen weiter. Jedoch sei es Eltern schon heute möglich, über iOS “quasi alles” zu blockieren, das man vor seinen Kindern fernhalten möchte.

Über die speziellen Funktionen, die Apple gedenkt einzubauen, lässt sich nur spekulieren. Der offene Brief der Investoren schlug Kontrollfeatures für die “Screen-On” Zeit sowie verbesserte Möglichkeiten, die konsumierten Inhalte für Kinder zu regeln vor.

The post Apple reagiert auf Brief: Features für Eltern in iOS kommen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für 29 Euro: Akkutausch pro iPhone nur einmal möglich

Wie genau funktioniert der Akkutausch? Wir haben wichtige Informationen für euch.

iOS 7 Akku

Die Geekbench-Entwickler haben aufgedeckt, dass Apple iPhones mit einem schlechten Akku verlangsamt, damit sich diese bei hoher Auslastung nicht selbst abschalten. Das ist durchaus vertretbar, allerdings hat Apple diesen Umstand nicht öffentlich kommuniziert. Apple hat auf die Kritik reagiert, einen offnen Brief mit Erklärungen veröffentlicht und ein Akkutausch-Programm ins Leben gerufen.

Der Ablauf und das Prozedere war bisher unklar. Eine genaue „Anleitung“ gibt es zwar immer noch nicht, jedoch hat Apple die Sonderseite „Preisgestaltung für iPhone-Serviceleistungen“ aktualisiert und schreibt, dass „die Batterieserviceleistung für 29 Euro auf eine Reparatur pro iPhone begrenzt“ ist.

Der 29 statt 89 Euro günstige Akkutausch ist auch für iPhones außerhalb der Garantie möglich. Wer ein iPhone SE, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X im Einsatz hat, kann den günstigen Tausch in Anspruch nehmen.

akkutausch 29 euro

Ihr könnt entweder einen Termin im Apple Store machen und die Reparatur vor Ort durchführen lassen, natürlich könnt ihr den Austausch auch an der Hotline beantragen, wobei dann noch eine Versandgebühr in Höhe von 12,10 Euro erhoben wird. Obwohl Apple mit einem Testprogramm die Akku-Qualität prüft, sollen die Mitarbeiter dazu angehalten sein, alle Akkus bedingungslos zu tauschen, auch wenn die Qualität über 80 Prozent liegt, berichtet iGen unter Berufung auf interne Apple-Dokumente. 

Wichtig zu wissen: Wer den Akku in diesem Jahr schon hat tauschen lassen, kann den Akku-Tausch nochmals durchführen lassen, allerdings nur dann, wenn die Akkuqualität unter 80 Prozent liegt – und das ist bei normaler Nutzung zwischen Januar und Dezember sehr unwahrscheinlich. 

Beachtet bitte, dass die Anzahl der Ersatzakkus im lokalen Apple Store begrenzt sind. Vor allem zum Start der Aktion wird die Nachfrage sehr groß sein – es kann also zu längeren Wartezeiten kommen. Am besten informiert ihr euch vor der Terminfindung, ob im Store ausreichend Akkus lagernd sind. Wer eine weitere Anreise hat, sollte das definitiv tun.

So könnt ihr eure Akku-Qualität prüfen

Mit einem künftigen iOS-Update wird Apple ein Diagnosewerkzeug integrieren, mit dem sich die Akku-Qualität wohl direkt abrufen lässt. Bis dahin können wir das Mac-Programm iMazing empfehlen, in dem ihr den Zustand eures Akkus prüfen könnt. Nachdem das Gerät angeschlossen wurde, könnt ihr über einen Klick auf das Akku-Icon in der unteren rechten Ecke die Analyse anzeigen lassen.

imazing akku

Der Vorteil: Wer nur eben den Zustand des Akkus checken möchte, kann das Programm herunterladen und die Analyse auch mit der kostenlosen Test-Version durchführen. Die Vollversion für einen Mac kostet 39,99 Euro. Alle Funktionen von iMazing könnt ihr hier nachschlagen. 

Der Artikel Für 29 Euro: Akkutausch pro iPhone nur einmal möglich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Akku-Affäre: Untersuchung wegen geplanter Obsoleszenz in Frankreich

Im Rahmen der Akku-Affäre beim iPhone geht die Pariser Verbraucherschutzbehörde DGCCRF gegen Apple vor. Sie soll untersuchen, ob der Konzern eine Strafzahlung leisten muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geplante Obsoleszenz: Frankreich ermittelt gegen Apple

Die Abteilung für Verbraucherschutz (DGCCRF) des französischen Wirtschaftsministerium hat eine Voruntersuchung gegen Apple eingeleitet, um Hinweise auf geplante Obsoleszenz und mögliche Täuschungen bei Apple-Produkten zusammenzutragen. Anlass sind Beschwerden von Verbraucherschutzorganisationen, nachdem Apple im Dezember eingeräumt hatte, unter Umständen die Leistung des Prozessors älterer iPho...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das nächste iPhone SE muss sich drahtlos laden lassen

Iphone Se Metall RueckseiteWenn Apple, wie mittlerweile allgemein erwartet wird, im Frühjahr tatsächlich eine neue Generation des iPhone SE vorstellt, muss sich die Marketing-Abteilung des Unternehmens ein neues Werbekonzept ausdenken. Die bislang in der Produktbeschreibung besonders hervorgehobene metallene Rückseite dürfte dann passé sein. Es ist kaum vorstellbar, dass eine neue Generation des iPhone SE ohne die Möglichkeit zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kingston: USB-C-Dock mit sieben Schnittstellen für Mobilmacs

Kingston: USB-C-Dock mit sieben Schnittstellen für Mobilmacs Redaktion 09. 01 2018 - 10:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone SE 2" angeblich mit drahtloser Ladefunktion

Apple plant einem Bericht zufolge, sein Einsteiger-Smartphone gründlich zu renovieren. Damit wären alle aktuellen iPhones Qi-kompatibel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: So erstellen Sie neue Räume in der Home-App

Die Home-App steuert all Ihre HomeKit-Geräte. Um allerdings eine bessere Übersicht zu erhalten, sollte man diese stets dem richtigen Standort zuordnen. Dieser startet natürlich bei der richtigen Wohnung und endet beim richtigen Raum. Beides muss in manchen Fällen erst erstellt werden . Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie neue Häuser und Räume in der Home-App schnell und einfach hinzufügen können

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone X Hüllen + Panzerglas, Anker Powerbanks, 4K Actioncam, USB-Ladegeräte, Qi-Ladegeräte und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online Händler macht auch am heutigen Dienstag keine Ausnahme und stellt zahlreiche Schnäppchen in den Mittelpunkt, so dass für jeden Sparfuchs etwas dabei sein sollte. Neben den klassischen Blitzangeboten, gibt es heute bis zu 40 Prozent Rabatt auf Anker Zubehör.

Das Motto lautet „Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

06:55 Uhr

Anker SoundCore Boost 20W Bluetooth Lautsprecher mit BassUp Technologie. IPX5 Wasserfest, verwendbar...
  • Bass Boost: Mit Ankers patentierter BassUp Technologie steigern Sie die Bassleistung per Knopfdruck....
  • Hervorragender Klang: Duale Treiber und zwei passive Subwoofer bringen kraftvollen, High Fidelity...
Angebot
Sport-Action-Kamera, Vansky® Action Kamera WIFI sports cam 4K camera 20MP Ultra Full HD...
  • 【4K Ultra-HD Aktionskamera】 Professionel 4K/25fps & 2.7K/30fps Video mit 12-Megapixel-Fotos mit...
  • 【Drahtlose Handgelenk-Fernbedienung】Ausgestattet mit einer 2.4GHz-RF-Fernbedienung am Handgelenk...

07:30 Uhr

Angebot
Ersatz armband für Apple Watch Armband alle Modelle, Edelstahl mit Metallschließe, Royal Gold 38mm
  • Apple Watch Strap mit Metallschließe, einfach und direkt ersetzen Apple Watch Armband
  • Top-Qualität aus Edelstahl mit stilvollen höchste Handwerkskunst

07:55 Uhr

Angebot
Wireless-IP-Kamera,Funktioniert mit Alexa Echo Show, 360-Grad-Wide View, 720P HD Home WiFi...
  • Diese Sicherheit wifi Kamera wird allgemein für Geschäfts-und Home Security sowie Baby-Monitor,...
  • Atemberaubend [IR LED NIGHT VISION]: Hochwertiges 1080P HD Live-Video für jeden Tag und dunkle...

08:00 Uhr

Action Cam, icefox ® Wasserdichte Wi-Fi Action-Kamera, 12 MP, 1080 p, HD 2.0" LCD, Taucherhelm,...
  • Die Icefox Wi-Fi Kamera kommt mit einer Fülle an Befestigungsmöglichkeiten. Die Sportkamera ist...
  • Hochauflösende Displays und faszinierende Videoaufnahmen. Kann als Kamera für das Armaturenbrett...

08:05 Uhr

Angebot
Leelbox Tragbare Auto Starthilfe Batterie 800A 18000mAh Car Jump Starter,Mobiler Notfall...
  • Kraftvoll und komfortabel: Der Leelbox Car Jump Starter ist kleiner und leistungsstärker als andere...
  • Schutz: Das extrem sichere Design mit funkensicherer Technologie und Schutz gegen umgekehrte...

08:50 Uhr

Angebot
AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 5 Ports 55,5W USB Netzteil für Samsung Note 8 / S8 / S8+, LG...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: die QC 3.0 Technologie kann kompatible Geräte bis zu 38% schneller als...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...

09:10 Uhr

Angebot
Powerbank 25000mAh 2 USB Ports Externer Akku mit LED-Statusanzeige LED Licht Extrem hohe Kapazitat...
  • 【Extrem hohe Kapazität】: 25000 mAh, z. B. lädt der Akku ein iPhone 8 achtmal, Huawei P10...
  • 【Dual USB & LED Licht】: 1A USB port für iPhone, Android-Handy und andere Smartphones2.1A USB...

09:25 Uhr

Powerbank RAVPower 20000mAh Externer Akku Battery Pack 2 Port iSmart 5V/3.4A Gesamt Output für...
  • 20000mAh langlebige Leistung: Flugreisenfreundliche Powerbank mit hoher Kapazität bietet 4,5...
  • Zwei Geräte gleichzeitig aufladen: Mit zwei iSmart-Anschlüssen für optimales Laden mit bis zu...

09:55 Uhr

Angebot
Induktives ladegerät, iDudu Qi Ladegerät Wireless Charger Drahtlose Induktive Ladestation für...
  • 【Schnell Lademodusl】Der Schnelllademodus ist verfügbar NUR für das Samsung Galaxy Note 8, S8,...
  • 【Standard Lademodus】Geräte die den Schnellademodus nicht unterstützen, werden mit der selben...
AUKEY USB Ladegerät 4 USB Ports 40W USB Netzteil mit AiPower Technologie für iPad Air / Pro,...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...
  • Kompaktes Design ist günstig, Steckdose zu stecken

10:00 Uhr

Handy Ständer, Rampow® Handy Halterung, Handyhalter, Lebenslange Garantie, Handy Halter, Handy...
  • Blitzangebote In Kürze: 15% Rabatt ( Anfangsdatum: Jan 9, 2018 10:00 AM ) Benutzerfreundlicher...
  • Kein Verkratzen und kein Verrutschen: Gummipolster bieten Ihrem Gerät größtmöglichen Schutz. Die...

10:15 Uhr

Angebot
Bandmax Armband für Apple Watch, Edelstahl D-Link Gliederarmband Ersatzarmband Wrist Armband...
  • Kompatibel für Apple Watch Serie 1/2, passend für 165-220MM Umfang.
  • Buchstabe D Design: Aushöhlung Design verringert das Gewicht des Armbandes. Das Gewicht dieses...

10:45 Uhr

iPhone X Schutzfolie iphone x panzerglas 5D curved iPhone X Panzerglas Schutzfolie Anti-Kratzer...
  • EXKLUSIVES UND EINZIGARTIGES DESIGN: Unser iPhone x Panzerglas kann für das iPhone x verwendet...
  • KOMPLETTE CURVE-BESCHICHTUNG: Dank des Designs unserer iPhone x Schutzfolie ist eine komplette...

12:15 Uhr

AUKEY Quick Charge 2.0 Powerbank 16000mAh mit 2 Ports, Externer Akku für iPhone X/ 8/ Plus/ 7/ 6s,...
  • Ausgang Quick Charge 2.0: Laden kompatible Geräte bis zu 75% schneller als herkömmliche Ausgang
  • Ausgang AiPower: Mit der AUKEY AiPower Adaptive Ladentechnologie würde dieser Port durch beide USB...

12:45 Uhr

Angebot
Apple Watch 42 mm Butterfly Edelstahl Stainless Steel Armband für Series 1 / 2 / 3 Basic / Sport /...
  • DESIGN - Einzigartiges Edelstahl Design mit Butterflyverschluss. Das Armband macht Ihre Apple Watch...
  • MONTAGE - Die Montage ist super einfach und in wenigen Sekunden erledigt. Mit dem mitgelieferten...

14:30 Uhr

Angebot
AUKEY USB Ladegerät eine Steckdose 16A mit 4 USB Ports (5V/2,4A * 4) für iPhone 8 / X / 7 / 7...
  • Komfortable Stromversorgung im praktischen Design - mit dem Netzsteckeranschluss und den vier...
  • Adaptive Ladetechnologie AiPower - für maximale Aufladegeschwindigkeit bei voller Sicherheit, für...

14:55 Uhr

Victure Action Kamera 12MP 1080P FHD Sport Action Camera Cam Wasserdichte Helmkamera...
  • FHD QUALITATIVE AUFNAHMEN - Fotos mit High-Definition 12MP und Full HD 1080P videos können...
  • VERBESSERTE LEBENSDAUER DER BATTERIE - Herausnehmbare 1050 mAh Batterie, die einfach zu ersetzen...

15:15 Uhr

iphone x hülle mit Tischständer und Fingerhalter iphone x hüllen handyhülle iphone x hülle...
  • AKTUELLE TECHNOLOGIE: Unsere iphone x case ist spezifisch für den iphone x geeignet um einen...
  • DESKTOP-FINGER HANDYHALTERUNG: Das Design unserer samsung iphone X hülle für iphone X ist...

16:00 Uhr

iPhone X Hülle , fsfeskhf Hochwertigem Stoßfest, Anti-Fingerabdruck
  • Präzise Schneiden: Kompatibel mit iPhone X
  • Das iPhone X handy hülle ist ein halbelastisches silikonähnliches Material

16:40 Uhr

17:00 Uhr

iPhone X Hülle, doupi UltraSlim Case [ Kabelloses Laden Unterstützt ] Ultra Dünn Fein Matte...
  • doupi UltraSlim Schutzhülle [ Drahtloses Laden Unterstützt ] das Minimalist Style Design (elegant,...
  • Rundum Schutz mit komplett fein matter Oberfläche ermöglicht ein sehr angenehmes Handfeeling und...

17:35 Uhr

Angebot
Anker PowerCore Slim 5000mAh Powerbank Externer Akku mit iPhone Batterietechnologie und PowerIQ,...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Im flachen iPhone Design: Verwendet dieselbe Batterietechnologie wie Ihr iPhone, mit genügend...

18:15 Uhr

Vikcam 4K Action Kamera WiFi HD Action Cam Echte 4K/30fps mit EIS,170 Grad Weitwinkel, 2 Verbesserte...
  • Echte 4K/30fps-Videoauflösung: Mit nativer 4K 30fps & 2,7K 30fps Videoaufnahme und 20MP Fotos...
  • SUPERB IMAGE STABLIZATION: Eingebauter elektronischer Bildstabilisator (EIS) liefert stabile und...

18:45 Uhr

Crosstour Action Cam WIFI Sports Aktion Kamera 4K Ultra HD 2" LCD Unterwasserkamera 30M 170...
  • 【4K Ultra HD Action Cam】 - Crosstour 4K Ultra HD Auflösung stellt Ihnen eine echte Welt wieder,...
  • 【30M Unterwasserkamera】 - Mit dem soliden wasserdichten Gehäuse können Sie unterwasser bis zu...

18:40 Uhr

Angebot
AUKEY USB C Ladegerät mit 46W Power Delivery 3.0 & 5V 2,1A USB Netzteil für MacBook / Pro, Dell...
  • Zukunftssicheres Laden: Dieses leistungsstarke USB-Ladegerät mit USB-C-Ausgang Power Delivery und...
  • Power Delivery 3.0: Der USB-C-Anschluss mit bis zu 46 W Power Delivery lädt die kompatiblen Geräte...
iPhone X Hülle , fsfeskhf Hochwertigem Stoßfest, Anti-Fingerabdruck
  • Präzise Schneiden: Kompatibel mit iPhone X
  • Das iPhone X handy hülle ist ein halbelastisches silikonähnliches Material

20:05 Uhr

Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 24 Stunden Spielzeit, tragbare 2 x 8W Dual Treiber Lautsprechern,...
  • 24 STUNDEN WIEDERGABE: Musik Tag und Nacht laufen lassen, bis 24 Stunden Wiedergabe möglich, bevor...
  • KÜNSTLERISCHES DESIGN: Die modische und strukturierte Leinenummantelung zur Reduzierung von...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Libratone stellt neue Kopfhörer vor: Track+ punkten mit regelbarem Noise Cancelling

Wenn es um In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung geht, war bisher Bose die erste Wahl. Nun will Libratone mit dem neuen Track+ für Konkurrenz sorgen, die zudem per Bluetooth funkt.

Libratone Track+ Lifestyle

Auf der CES in Las Vegas werden in diesen Tagen zahlreiche neue Produkte vorgestellt, zum Teil wissen wir gar nicht mehr, mit was wir als nächstes weitermachen sollen. Nun hat sich Libratone in den vergangenen Jahren ja durchaus einen Namen gemacht, vor allem natürlich mit den schicken Zipp-Lautsprechern, die auch noch ziemlich gut klingen und jede Menge Funktionen liefern. Rund um die Speaker, die ja noch mit AirPlay 2 ausgestattet werden sollen, gibt es jedoch keine neuen Informationen. Stattdessen steht auf der CES ein In-Ear-Kopfhörer im Mittelpunkt.

„Die neuen Libratone Track+ Wireless In-Ear kombinieren grenzenlose Freiheit bei der Nutzung mit großartigem Klang und der nächsten Generation des branchenführenden, vierstufig regelbarem Noise Cancelling von Libratone namens CityMix II. In Verbindung mit einem kompakten und flexiblen Formfaktor wurden die Kopfhörer für stundenlangen Musikgenuss konzipiert“, heißt es eindrucksvoll in einer Pressemitteilung.

Libratone Track+ sind keine dicken Brocken

Nachdem mittlerweile ja zahlreiche komplett kabellose Kopfhörer erscheinen sind, neben den Apple AirPods beispielsweise die Zolo-Kopfhörer von Anker oder die Modelle von Bragi, muss ich gerade die beiden letztgenannten mal ein wenig kritisieren: Man steckt sich da schon zwei richtig dicke Brocken ins Ohr, was wirklich sehr gewöhnungsbedürftig aussieht. Da ist zumindest mir persönlich die schlanke Lösung von Libratone, bei der die Technik nicht alleine in den Ohrsteckern, sondern auch im Kabel untergebracht ist, etwas lieber.

Libratone Track+ Sport

Auch abseits der Geräuschunterdrückung machen die Libratone Track+ einen spannenden Eindruck. So sind sie beispielsweise spritzwassergeschützt und somit auch perfekt zum Outdoor-Sport bei widrigen Witterungsverhältnissen geeignet. In der Pressemitteilung wird das dann wie folgt ausgedrückt: „Mit dem wetterbeständigen Design bis zu IPX4 und den ergonomisch geformten, schweißabweisenden Ohrstöpseln sind die TRACK+ auch die ideale Lösung für Menschen mit aktivem Lebensstil.“

Entscheidend sind letztlich aber vor allem zwei andere Dinge: Der Klang, den wir bislang noch nicht selbst überprüfen können, sowie der Preis. Die Track+ werden für 199 Euro verkauft, für 149 Euro gibt es den Bluetooth-Kopfhörer auch ohne die CityMix II Technik. Wie die beiden Kopfhörer klingen, werden wir hoffentlich rund um den Marktstart im Sommer für euch überprüfen können.

Der Artikel Libratone stellt neue Kopfhörer vor: Track+ punkten mit regelbarem Noise Cancelling erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstiger Akku-Tausch: Nur einmal pro iPhone

Zu einer der offenen Fragen bezüglich des vor einigen Tagen angekündigten Akku-Austauschprogramms zählte noch immer, ob es eine mengenmäßige Begrenzung gibt. So kursierte beispielsweise der Tipp in Foren, man solle sich jetzt sofort für 29 Euro einen neuen Akku verbauen lassen - und dann Ende Dezember kurz vor Ende Aktion noch einmal. Auf diese Weise hätte man für sehr überschaubare Kosten die ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit zwei neuen Serienprojekten – und einem «The Office»-Spin-Off?

Seit Anfang Jahr sind neue Details zu Apples milliardenschweren Ambitionen für eigene TV-Inhalte bekannt geworden. Zwei weitere Scripted-Fernsehserien soll sich das Unternehmen gesichert haben. Weiter gibt es Spekulationen um eine Verbindung von Apple zu einem möglichen Spin-Off der US-Erfolgsserie «The Office».

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoPro will keine Drohnen mehr bauen

Gopro Karma Drohne„Schuster bleib bei deinen Leisten“ denkt an sich wohl bei GoPro, Der Hersteller will künftig keine Drohnen mehr verkaufen, sondern sich ausschließlich auf seine Action-Kameras sowie das Zubehör dafür konzentrieren. Der Ausflug ins Geschäft mit den den populären Fluggeräten währte für GoPro nicht lange. Im September 2016 stellte das Unternehmen seinen Multicopter Karma vor und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Design für iPhone SE 2? Renderings

Lange Zeit war es sehr ruhig rund um das »kleine« iPhone im Apple-Portfolio geworden. Nachdem Tim Cook im Frühjahr 2016 unter dem Namen »iPhone SE« die Komponenten des iPhone 6s im 4''-Gehäuse des iPhone 5s vorgestellt hatte, gab es ein Jahr später lediglich ein kleines Speicher-Upgrade. In diesem Frühjahr hingegen stehen die Chancen nicht schlecht, einen echten Nachfolger für das handliche Ger...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Einreisekontrolle: Kein Zugriff mehr auf Daten in der Cloud

Die US-Grenzschutzbehörde schränkt die Durchsuchung von Smartphones ein.

Die Grenzkontrollen bei der Einreise in die USA wurden in den letzten Jahren immer wieder verschärft. Besonders umstritten ist der Zugriff auf Daten, die auf Smartphones und Laptops gespeichert sind. Nun rudert die U.S. Customs and Border Protection ein wenig zurück und entschärft die Bestimmungen.

Neue Richtlinie zur Durchsuchung von elektronischen Geräten

Beamte der CBP dürfen sich nun keinen Zugang mehr zu Daten verschaffen, die nicht direkt auf den Geräten gespeichert sind.

Die neue Version der Richtlinie zur Durchsuchung von elektronischen Geräten bei der Einreisekontrolle sieht vor, dass nur noch solche Informationen abgeschöpft werden dürfen, für die keine Internetverbindung notwendig ist. Diese neue Regelung gilt für die normale und die umfassende Durchsuchung.

Umfassende Durchsuchung nur bei begründetem Verdacht

Diese umfassende Durchsuchung elektronischer Geräte ist nur dann gestattet, wenn ein begründeter Verdacht vorliegt. Neben der Gefahr für die nationale Sicherheit genügt aber auch der Verdacht auf illegale Aktivitäten. Um verdächtig zu erscheinen, reicht allerdings bereits ein auffälliges Verhalten, wobei dies zwangsläufig im Ermessen des Beamten liegt.

Die Beamten dürfen dann alle Daten auf den Geräten einsehen und sogar kopieren. Der Zugriff auf die Geräte kann dabei über Funk oder USB erfolgen. Zur Durchsuchung wird spezielle Software verwendet, die auch Daten zu Standorten, Telefonaten und genutzten WLAN-Netzwerken abgreift. Für diesen Vorgang ist kein richterlicher Beschluss notwendig.

Auch ohne Verdacht sind extreme Kontrollen möglich

Weiterhin sind die Grenzschützer berechtigt, Euch auch ohne jeden Verdacht zur Herausgabe Eurer Mobilfunkgeräte nebst aller zugehörigen Kennwörter aufzufordern, damit die Beamten sich manuell alle Anwendungen und Daten auf Euren Geräten ansehen können.

Euch kann zum Beispiel aufgrund der Inhalte Eurer E-Mails und privaten Nachrichten daraufhin die Einreise verweigert werden. Zum Beispiel, wenn Grenzbeamte irrtümlich davon ausgehen, dass Ihr vorhabt, ohne Green Card einer Beschäftigung in den USA nachzugehen.

Laut der US-Bürgerrechtsorganisation ACLU verstoßen die Bestimmungen der Grenzschutzbehörde weiterhin gegen die Verfassung der USA, da für derartige Durchsuchungen immer eine richterliche Anordnung notwendig wäre. Datenschützer raten dazu, dass Ihr grundsätzlich vor dem Grenzübertritt alle sensiblen Daten von Euren Smartphones löschen solltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker CES Angebote: (Auto-) Ladegeräte, Bluetooth Kopfhörer & Alexa Lautsprecher billiger

Anker CES Angebote: (Auto-) Ladegeräte, Bluetooth Kopfhörer & Alexa Lautsprecher billiger auf apfeleimer.de Zur CES 2018 in Las Vegas lässt es Anker auf der deutschen Amazonseite mit acht sehr guten Angeboten krachen. Neben einem 5-Port USB-A und USB-C PD Netzteil mit Power Delivery (für MacBook und iPhone 8 / iPhone X) sind heute auch die Zolo Liberty True Wireless Kopfhörer und der Zolo Halo, ein smarter Bluetooth Lautsprecher mit Alexa und Multiroom Funktionalität deutlich im Preis reduziert. Auch für die Anker Marke Eufy schickt der Hersteller heute eine smarte LED WLAN Leuchte ins Rennen. Insgesamt sind hier Rabatte bis zu 40 Prozent drin – also unbedingt reinschauen und zugreifen: Interessant finden wir vor allem den komplett kabellosen „AirPods-Klon“ Zolo Liberty True Wireless für nur 59,99 Euro, die zu diesem Preis ein fantastisches Preis-Leistungsverhältnis bieten. Auch die Ladegeräte – allen voran natürlich das 5-fach USB-Ladegerät mit 4 „normalen“ USB-Anschlüssen und einem USB-C Power Delivery für iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X – können zu diesem Preis getrost in den Einkaufswagen gelegt werden. Der Beitrag Anker CES Angebote: (Auto-) Ladegeräte, Bluetooth Kopfhörer & Alexa Lautsprecher billiger erschien zuerst auf apfeleimer.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: diese Woche mit bis zu 15 Euro Bonusguthaben

Diese Woche können alle Leute, die ihr iTunes Konto wieder auffüllen wollen, wieder Bonusguthaben sichern. Beim Kauf einer iTunes Karte könnt ihr bis zu 15 Euro zusätzliches Guthaben bekommen.

Bei der Discounterkette PENNY könnt ihr bis einschließlich diesen Samstag noch ganze 15 Euro Zusatz-Guthaben ergattern, wenn ihr euch für eine iTunes Karte im Wert von 100 Euro entscheidet. Bei der 50 € Karte sind es dann 7,50 Euro Bonus und bei der 25 € Karte “nur” noch 3,75 Euro Bonus.

  • 100 € iTunes Karte mit 15 € Bonusguthaben
  • 50 € iTunes Karte mit 7,50 € Bonusguthaben
  • 25 € iTunes Karte mit 3,75 € Bonusguthaben

Wie immer erhaltet ihr das zusätzliche Guthaben in Form eines Bons an der Kasse. Also bitte darauf achten, dass ihr diesen erhaltet und nicht weg legt. Weiterhin stellt vorher sicher, dass die Filiale von PENNY an der Aktion auch wirklich teilnimmt.

Das von euch erworbene Guthaben könnt ihr dann in Ruhe im iTunes- oder im App-Store ausgegeben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spannend: iPhone SE 2 mit Glasrückfront, Drahtlosladen und A10-Prozessor?

Das iPhone SE könnte im Frühjahr eine Neuauflage erhalten, doch wie wird die aussehen? Ein neues Gerücht spricht von einem iPhone SE 2 mit einer Rückfront aus Glas. Würdet ihr euch ein iPhone Se zulegen wollen?

Das iPhone SE ist noch immer ziemlich beliebt. Es ist derzeit Apples kleinstes iPhone und Cupertino täte gut daran, dessen Anhänger auch weiterhin nicht abzuhängen. Seit einiger Zeit verdichten sich bereits Gerüchte, wonach es bald schon ein neues iPhone SE geben könnte. Als Termin wird hier stets das Frühjahr 2018 genannt und als Produktionsstandort ist Indien im Gespräch.

Über die Spezifikationen und das Design gab es bislang noch nichts wirklich konkretes. Mit der neueste Spekulation von gestern hat sich das nun ein wenig geändert.

iPhone SE 2 mit Glasrückfront?

Es wäre fast zu schön um wahr zu sein: Ein iPhone SE 2 mit einer glDaher muss auch deren Verlässlichkeit mit Vorsicht betrachtet werden. Eine glasrückfront werde Apple dem iPhone SE 2 verpassen, damit die Kunden es drahtlos laden können. Damit würde Apple das iPhone SE auf den aktuellen Stand des iPhone-Lineups heben, das ebenfalls via Qi-Standard-kompatibler Geräte drahtlos geladen werden kann.

iPhone SE 2 Glasrückfront - China-Leak

iPhone SE 2 Glasrückfront – China-Leak

Weiter spricht die Quelle, die extrem verlässlich sein soll – wir werden sehen – von einem Preis von umgerechnet 4.00 Dollar. Die ursprüngliche Angabe war in indischer Landeswährung angegeben, sodass die Gerüchte, das iPhone SE 2 könnte in Indien gefertigt werden, sich damit decken.

Als Prozessor soll der recht performante A10 Fusion zum Einsatz kommen. Der Formfaktor soll recht handlich bleiben, die Quelle spricht von vier bis 4,2 Zoll.

Der Akku könnte eine Kapazität von 1.700 mAh haben, was etwas mehr wäre als das iPhone SE jetzt aufweist.

Dennoch, noch ist alles gänzlich graue Theorie, aber nur einmal für ein Stimmungsbild: Wärt ihr an einem aufgefrischten iPhone SE mit zeitgemäßem Design interessiert?

The post Spannend: iPhone SE 2 mit Glasrückfront, Drahtlosladen und A10-Prozessor? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

29 Euro Austausch-Akku nur einmal pro iPhone möglich

Die Akku-Diskussion rund um das iPhone habt ihr sicherlich in den letzten Tagen mitbekommen. Weist der Akku eines iPhones einen schlechten Gesundheitszustand auf, drosselt Apple die Leistung des Gerätes ein Stück weit, um ein unerwartetes Abschalten des iPhones zu verhindern. Dieses Prozedere wurde von Apple nur sehr stiefmütterlich kommuniziert und genau dafür hat sich der Hersteller bereits entschuldigt. Gleichzeitig ermöglicht es Apple seinen Kunden den Akku des iPhone außerhalb der Garantiezeit für nur 29 Euro zu tauschen. Dies ist grundsätzlich nur einmal pro iPhone möglich.

29 Euro Austausch-Akku nur einmal pro iPhone möglich

Bis Ende 2018 können Besitzer eines iPhone 6 oder neuer den Akku ihres Gerätes für nur 29 Euro tauschen lassen. Apple verzichtet dabei auf einen Diagnose-Test und tauscht den Akku bedingungslos aus.

Der ein oder andere Anwender könnte sich jetzt denken, dass er direkt Anfang 2018 seinen Akku tauschen lässt und dann Ende Dezember noch einmal. Dies sieht Apple allerdings nicht vor, wie aus einem Support Dokument hervorgeht.. Nichtsdestotrotz könnte es sein, dass der Akku in unserem Beispiel Ende Dezember erneut schlapp macht. Dann muss dieser durch Apples Diagnose-Test fallen und wäre dann austauschberechtigt. Sollte der Akku den Test bestehen und der Anwender möchte diesen trotzdem tauschen lassen, so werden 89 Euro fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ROAV Viva: USB-Ladegerät bringt Alexa ins Auto

Roav VivaDer ROAV Viva hat Anker ein Autoladegerät für USB-Geräte mit Alexa-Integration angekündigt. Das Zubehör soll demnächst für 50 Dollar zunächst in den USA in den Handel kommen. Die Kombination ist durchaus interessant. Anker verspricht damit grundlegende Alexa-Funktion inklusive der mittlerweile stattlichen Anzahl von Erweiterungs-Skills im Auto verfügbar zu haben. Als Beispiele nennt der Hersteller neben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kohler stellt smarten Wasserhahn und Duschsystem mit HomeKit-Anbindung vor

Auch das Badezimmer und die Küche werden smart. Diese Produkte kommen auf den Markt.

kohler wasserhahn

Auf der CES 2018 hat das Unternehmen Kohler smarte Produkte für die Küche und das Badezimmer vorgestellt. Die smarten Produkte funktionieren mit der Smart Home-Plattform Kohler Konnect, die auf Microsoft Azure aufbaut. Doch die gute Nachricht ist: Es gibt auch eine HomeKit-Anbindung, mit der sich die Produkte auch schnell und einfach mit Siri oder über die Home-App steuern lassen.

Smarter Wasserhahn: Eines der neuen Produkte ist ein Wasserhahn, der eine Anbindung an HomeKit und Kohler Konnect erhält. So kann man zum Beispiel den Wasserverbrauch messen, eine zuvor festgelegte Wassermenge abfüllen oder per Sprachkommando den Wasserhahn an oder ausschalten.

DTV+ Duschsystem: Die Dusche mit Siri steuern? Kein Problem. Ihr könnt unter anderem die Duschdauer, Musik und Lichtszenen steuern. Dazu könnt ihr die Kohler Konnect-App verwenden, zudem gibt es auch eine externe Steuereinheit, die ebenfalls alle Einstellungen zulässt. Wer schon ein DTV+-System im Einsatz hat, kann mit der Bridge die eigene Dusche smart machen. 

kohler dtv dusche

PerfectFill Kit: Mit diesem zusätzlichen Kit kann man automatisch ein Bad einlassen – und kann zuvor die Menge als auch Temperatur festlegen. Demnach entfällt die manuelle Überwachung der Füllung des Badewassers. Mit Sprachbefehlen, via Alexa, Google Assistant oder Siri, könnt ihr euch schnell ein Bad einlassen.

Numi intelligente Toilette: Was vielleicht nach einem Witz klingt, ist die Wahrheit. Eine smarte Toilette. Numi bietet personalisiere Einstellungen, kann farbiges Umgebungslicht aktivieren oder Musik per Bluetooth starten. Zudem gibt es einen beheizten Sitz. Ebenso an Board sind personalisierte Reinigungsfunktionen sowie die automatische Spülung mit Annäherungssensoren. Die Steuerung kann per Sprache erfolgen, ein Nachtlicht ist ebenfalls verfügbar.

kohler numi toilet

Die smarten Kohler Konnect-Produkte werden im Laufe dieses Jahres verfügbar gemacht – in den USA. Der folgend vorgestellte Spiegelschrank mit Alexa-Anbindung startet schon in März. Wann die Produkte auch hierzulande erhältlich sind, wissen wir nicht. Auch die Preise sind unklar.

Verdera Voice Lighted Mirror: Der Spiegelschrank für das Badezimmer integriert einen Alexa-Lautsprecher und eine Doppelmikrofonlösung zur Spracherkennung. Demnach könnt ihr alle möglichen Alexa-Skills verwenden. Ebenso gibt es LEDs, die per Sprachkommando individuell eingestellt werden können. „Alexa, aktiviere das Schmink-Licht“. Der beleuchtete Spiegelschrank soll den Komfort und die Funktionalität im Badezimmer verbessern.

kohler Verdera

Der Artikel Kohler stellt smarten Wasserhahn und Duschsystem mit HomeKit-Anbindung vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qi hat das Rennen ums drahtlose Laden gewonnen

Powermat, Entwickler des PMA-Standards, schließt sich dem Wireless Power Consortium (WPC) an. Das ist für den Konkurrenten Qi zuständig und ist damit nun nahezu konkurrenzlos. Schuld ist unter anderem das iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Alle Neuheiten der Elektronik-Messe im Überblick

In Las Vegas findet aktuell die alljährliche Consumer Electronics Show statt. In diesem Artikel möchten wir für euch alle wichtigen Neuheiten der Messe sammeln.

ces2018

Netgear Arlo Baby bekommt HomeKit-Support

Die Arlo-Kameras von Netgear sin eine wirklich tolle Sache. Wie nun im Rahmen der CES bekannt gegeben wurde, erhält die Arlo Baby mit einem zukünftigen Update Unterstützung für Apple HomeKit. Damit kann man die Kamera nicht nur mit anderen Smart Home Geräten verknüpfen, sondern auch direkt per Siri das aktuelle Bild abrufen. Mehr Infos zum Update gibt es bei 9to5Mac.

Philips Hue Entertainment: Erste Infos veröffentlicht

Gestern Abend wurde die erste Partnerschaft rund um Philips Hue Entertainment, das neue smarte Lichtsystem zur Unterhaltung, vorgestellt. Razer wird das smarte Licht auf Computerspiele und Gaming-Zubehör ausweiten. Zudem hat die offizielle Hue-App ein Update erhalten, mit dem Entertainment-Bereiche im Smart Home angelegt werden können. Weitere Partner dürfte Philips selbst heute Abend in einer Pressekonferenz präsentieren. Über die aktuelle Geschehnisse halten wir euch auf Hueblog.de auf dem Laufenden.

Abode kündigt neue HomeKit-Kamera „Iota“ an

Die Iota Kamera liefert ein Bild in Full-HD und kann dazu benutzt werden, um das eigene Zuhause zu überwachen. Das integrierte Gateway unterstützt dabei Z-Wave, ZigBee und Abode RF. Die Kamera verfügt über HomeKit und kann auch mit den Apps von Nest, Philips Hue oder LIFX angesprochen werden. Ebenso lässt sich die Kamera mit Alexa oder Google Assistant steuern. Die neue Kamera soll im ersten Quartal für 329 US-Dollar verfügbar gemacht werden.

adobe itoa

CES 2018: First Alert stellt Rauchmelder „Onelink Safe & Sound“ mit Siri, AirPlay 2 und HomeKit vor

CES 2018: Sennheiser stellt Studiokopfhörer, 3D-Audio-Headset und Bluetooth-InEars vor

Nanoleaf kündigt HomeKit-Fernbedienung an

Der Hersteller Nanoleaf, bekannt für seine HomeKit-kompatiblen Lichtpanele, hat die Nanoleaf Remote angekündigt. Hierbei handelt es sich um eine HomeKit-Fernbedienung, mit der man zwischen verschiedenen Szenen wechseln kann. Insgesamt gibt es 12 Seiten, auf jeder Seite kann eine eigene Szene gelegt werden. Der Vorteil: Die Fernbedienung funktioniert auch mit anderen HomeKit-Geräten, insofern eine Steuerzentrale vorhanden ist, zum Beispiel das Rhythm-Modul von Nanoleaf, ein Apple TV oder ein iPad. Die Nanoleaf Remote wird im Frühling erscheinen und kostet 50 US-Dollar. Des Weiteren soll Nanoleaf weitere Formen der Lichtpanele auf der CES ankündigen. 

nanoleaf remote

Jabra stellt neue Wireless In-Ears vor

Aus dem Hause Jabra wird es zwei neue In-Ears geben, die ähnlich wie die AirPods auf Kabel verzichten. Die Elite 65t bieten bis zu fünf Stunden Musikgenuß, außerdem werden Siri, Alexa und Google Assistant unterstützt. Kosten 179 US-Dollar. Der Elite Active 65t ist die Sportedition und bietet eine spezielle Beschichtung, damit die Ohrhörer einen besseren Halt haben. Ab April für 190 US-Dollar erhältlich. Mit der Version Elite 45e gibt es noch einen kabelgebundenen Kopfhörer für rund 100 US-Dollar.

elite-65t

Speck kündigt neue iPhone-Hüllen an

Der Zubehörhersteller Speck entwickelt in Kooperation mit Scosche ein neues „Presidio Mount iPhone Case“, das mit den „MagicMount“-Cases von Scosche kompatibel sein wird. Demnach lassen sich die Cases schnell und einfach an den magnetischen Haltern von Scosche anbringen. In den neuen Speck-Hüllen sind kleine Metallplatten integriert, die für das iPhone 6 und neuer verfügbar gemacht werden. Die Preise starten bei 45 US-Dollar, der Verkauf soll im Februar 2018 starten.

L’Oreal und John Rogers entwicklen UV-Sensor

L’Oreal hat einen nur zwei Millimeter großen UV-Sensor für den Fingernagel angekündigt, der ohne Batterien auskommt. Via NFC kann sich der Sensor mit einem Smartphone verbinden und so zum Beispiel warnen, wenn die Sonneneinstrahlung zu hoch ist, um Hautkrebs vorzubeugen. Das Produkt soll in Deutschland erst 2019 starten. 

Belkin WeMo: HomeKit noch in diesem Monat

In Version 1.19 kündigt Belkin die neue WLAN-Bridge an, die alle WeMo-Produkte mit HomeKit kompatibel macht. Das Unternehmen hat bestätigt, dass die neue Bridge ab heute für rund 40 US-Dollar erhältlich sein wird. Hierzulande lässt sich die Bridge noch nicht erwerben.

65 Zoll LG-Display lässt sich zusammenrollen

LGD_65_inch_UHD_rollable_OLED_display_1.0

Das hat zwar nicht ganz so viel mit Apple zu tun, interessant finden wir die Technologie dennoch. Neu ist es nicht, doch ein 65 Zoll großes LG-Display, das sich im Handumdrehen zusammenrollen lässt, haben wir noch nicht gesehen. Ich bin gespannt, wie diese Technologie in der Zukunft ausgeweitet und verwendet wird. 

DJI Osmo Mobile 2: Neuer iPhone-Gimbal ist deutlich günstiger als sein Vorgänger

HyperDrive USB-C Hub inklusive Qi Wireless Ladestation angekündigt

Eve Button und neuer Eve Room: Elgato stellt neues HomeKit-Zubehör vor

Die ersten Vorboten der CES: Belkin stellt neue Drahtlos-Ladegeräte vor 

Der Artikel CES 2018: Alle Neuheiten der Elektronik-Messe im Überblick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 3 von iOS 11.2.5, watchOS 4.2.2, tvOS 11.2.5 und macOS 10.13.3 veröffentlicht

Beta 3 von iOS 11.2.5, watchOS 4.2.2, tvOS 11.2.5 und macOS 10.13.3 veröffentlicht
[​IMG]

Apple startet mit neuen Beta-Versionen ins neue Jahr. So veröffentlichte der Konzern die dritte Beta der vermeintlich nächsten Updates. Ob und inwiefern Apple hier bereits auf...

Beta 3 von iOS 11.2.5, watchOS 4.2.2, tvOS 11.2.5 und macOS 10.13.3 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker im Angebot: Powerbanks, Lautsprecher, Kopfhörer im Preis gesenkt

Der Markenhersteller Anker hat heute wieder eine Reihe von Produkten aus seinem Sortiment stark im Preis gesenkt. So habt ihr heute die Möglichkeit beim Kauf von Powerbanks, Kopfhörer und Lautsprecher Geld zu sparen. 

Powerbank


Netzteile




Kabel


Kopfhörer


Lautsprecher


smarte Glühlampe

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Das smarte Weinregal mit App ist da

Ein Prost auf diese smarten Ideen von der CES 2018 in Las Vegas!

Gleich zwei Erfindungen kümmern sich ums „smarte Trinken“. Genau gesagt, um den Weingenuss mit App-Begleitung.

Coravin:

Hier geht es um einen Ausgießer (Foto oben), mit dem Ihr Euren Wein ohne Entkorken genießen könnt. Denn hier stecht Ihr nur mit einer schmalen Kanüle in den Korken. In die Flasche gelangt dadurch das Edelgas Argon, das den Wein frisch halten soll. Beim Entfernen des Ausgießer soll sich der Korken wieder zusammenziehen, so dass die Flasche dicht bleibt.

Die neueste Version des Wein-Gadgets namens Model Eleven zeigt per App den Stand des Akkus und der Argon-Füllung. Die App gibt zudem Wein-Empfehlungen und wertet Euren Weinkonsum aus.

Für den Preis des „Model Eleven“ könnt Ihr Euch aber einige Fläschchen vom guten Roten kaufen. Es ist ab September für 1000 Dollar zu haben.

Caveasy:

Der Name deutet bereits an, um was es geht – nämlich um einen intelligenten Weinkeller. Wobei Ihr Euch hier noch mit einem einzigen Weinregal begnügen müsst. Aber das hat es in sich. Wenn Ihr eine neue Flasche ins Regal legt, scannt Ihr zunächst per iPhone-Kamera das Etikett ein.

Davon profitiert Ihr gleich dreifach. Denn einerseits findet Ihr damit durch LEDs in einem größeren Regal sofort die richtige Flasche, die von der App gemeldet wird. Und noch viel wichtiger: Die App informiert Euch anhand einer Wein-Datenbank automatisch, wenn die Flasche die optimale Reife zum Trinken erlangt hat.

Als dritte Funktion überwacht das Regal die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Weinkeller – was bei größeren Behausungen durch die Bluetooth-Verbindung allerdings problematisch sein könnte. Das Caveasy steht momentan zur Finanzierung bei Indiegogo an.

In ein Rack passen fünf Flaschen, das Zweier-Rack bekommt Ihr ab 159 Euro. Die Entwickler versprechen eine Auslieferung ab Juni 2018.

(via Heise)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spectre-Update legt teils Windows-Rechner mit AMD-Prozessor lahm

Windows 10 StartbildschirmNicht nur Apple liefert fleißig Sicherheitsupdates aus, auch Microsoft zeigt sich bemüht, die Auswirkungen des letzte Woche publik gewordenen Programmierfehlers in den Prozessoren namhafter Hersteller zu mindern. Hier läuft allerdings nicht alles nach Plan, so sorgt die Installation des vor dem Wochenende veröffentlichten Windows-Updates KB4056892 offenbar dafür, dass verschiedene mit einem Prozessor des Intel-Konkurrenten AMD […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Week Calendar: Beliebte Kalender-App endlich für das iPhone X optimiert

Für den Week Calendar liegt ein neues Update zur Installation bereit. Das ist neu.

week calendar

Wer den Week Calendar (App Store-Link) auf dem iPhone nutzt, musste sich lange in Geduld üben, denn erst jetzt haben die Entwickler ihre Applikation für das iPhone X angepasst. Mit dem Update auf Version 11.1 sieht der Kalender auch auf dem 5,8″ großen Display super aus.

Endlich sind die Ansichten optimiert, es lassen sich deutlich mehr Einträge einsehen. Es macht einfach viel mehr Spaß mit optimierten Apps zu handhaben – die schwarzen Balken sind schon ein Schönheitsfehler.

Die Funktionen des Week Calendar

Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel die Wochenansicht. So kann man auf einen Blick alle Termine und Kalender-Einträge für die gesamte Woche sehen. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass man Termine in der Wochenansicht einfach per Drag’n’Drop verschieben kann. Der Kalender bietet zudem weitere Ansichten, kommt in einem schönen Layout daher und bietet optional die Möglichkeit ausgewählte Kalender gegen eine kleine Gebühr zu abonnieren (zum Beispiel Feiertage oder Bundesliga-Spielpläne).

Der mit viereinhalb Sternen bewertet Week Calendar kostet aktuelle 2,29 Euro, ist 68,1 MB groß, funktioniert zudem auf der Apple Watch und ist mit iOS 10 oder neuer kompatibel. Die iPad-Version, die als eigenständige App gekauft werden muss, kostet 4,99 Euro und wird im Schnitt ebenfalls mit viereinhalb Sternen bewertet.

WP-Appbox: Week Calendar (2,29 €*, App Store) →

Der Artikel Week Calendar: Beliebte Kalender-App endlich für das iPhone X optimiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Incase stellt MacBook-Hülle mit integriertem Akku vor

Incase Macbook Sleeve Usb CIncase bietet künftig eine MacBook-Hülle mit integriertem Zusatzakku an. Die 14.000 mAh Kapazität sollen ausreichend sein, um ein MacBook Pro mindestens einmal komplett aufzuladen. Der Hersteller erweitert für diesen Zweck seine bereits verfügbaren ICON-Hüllen um den Akku und ein Fach für ein Adapterkabel, ohne dass diese dadurch übermäßig groß werden. Aus Sicherheitsgründen hat Incase die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intelligente Lautsprecher sind beliebt: 37 Prozent der US-Haushalte möchten einen „Smart Speaker“

Intelligente Lautsprecher sind dieser Tage im Trend. Amazon und Google haben bereits verschiedene Modelle auf dem Markt, Apple wird Anfang seinen HomePod in die Verkaufsregale bringen und viele weitere Hersteller (u.a. Sonos, Anker etc.) sind ebenso am Markt vertreten. Einer aktuellen Studie zufolge wird Ende dieses Jahres in 37 Prozent der US-Haushalte ein „Smart Speaker“ stehen.

Intelligente Lautsprecher sind beliebt

Während manche Analysten schon vorhersagen, dass Apple den Markt für intelligente Lautsprecher verschlafen hat, dürfte man sich in Cupertino wohl keine echten Sorgen machen. Zum einen ist es nicht Apples Anspruch als erster Hersteller auf dem Markt zu sein, sondern das beste Nutzererlebnis zu bieten, und zum anderen scheint der Markt für smarte Lautsprecher noch reichlich Wachstum zu bieten.

Eine aktuelle Studie von Super Myway hat ergeben, dass Ende dieses Jahres in 37 Prozent der US-Haushalte ein Smart Speaker stehen wird. In vier weiteren großen Märkten soll die Adaption ebenso über 33 Prozent liegen.

Year-on-year growth in ownership of stand-alone digital voice assistant (DVA) devices is greater than 50% in all countries surveyed, regardless of the availability of local language services. If stated purchase plans hold, DVA device ownership will reach one third of the online population in China, India, the US, Brazil and Mexico by the end of 2018. While not yet as widespread as embedded voice assistant devices, stand-alone DVA devices are used more often and users are more satisfied.

Das Wachstum liegt in den untersuchten Ländern im Jahresvergleich bei über 50 Prozent. Insbesondere zu Weihnachten dürften zahlreiche Echo Dot und Home Mini verkauft worden sein. Die genannten Geräte waren zum Teil für weniger als 30 Euro erhältlich und haben so ihren Weg in zahlreiche Haushalte gefunden. (via CNET)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ugreen 20.000 mAh Powerbank mit integriertem Lightning-Kabel kostet nur 29,99 statt 39,99 Euro

Heute möchten wir euch eine Powerbank von Ugreen vorstellen, die sogar günstiger erworben werden kann.

ugreen akku

Der Hersteller Ugreen hat uns seine neuste Powerbank zukommen lassen. Im gleichem Atemzug gibt es aktuell einen Gutschein, um den Akku 10 Euro günstiger zu erwerben. Dazu aktiviert ihr diesen einfach auf der Detailseite bei Amazon unter „Aktuelle Angebote“ – oder gebt einfach den Gutscheincode 2KQCU7EC an der Kasse ein. Gerne stellen wir euch die Details vor.

Die Ugreen Powerbank mit 20.000 mAh verfügt über ein integriertes Lightning-Kabel, das einfach an der Seite herausgenommen wird. So könnt ihr iPhone und iPad aufladen ohne ein zusätzliches Kabel mitnehmen zu müssen. Die Powerbank selbst muss per Micro-USB-Kabel aufgeladen werden.

Mit Gutschein nur noch 29,99 Euro bezahlen

Falls ihr nicht nur Geräte mit Lightning-Port habt, könnt ihr andere Smartphones, Tablets und Co. über den zusätzlichen USB-Anschluss aufladen. Vier LEDs geben dabei an, wie viel Power noch im Akku verlieben ist, bevor auch er an die Steckdose muss. Die Powerbank fühlt sich hochwertig an, die Oberfläche ist leicht aufgeraut.

Mit der gelieferten Power lässt sich das iPhone 8 bis zu acht Mal aufladen, das iPhone 7 bis zu sieben Mal und das iPhone 6s bis zu neun Mal. Für nur 29,99 Euro gibt es eine gute und starke Powerbank mit Lightning-Kabel, die selbstverständlich MFi-zertifiziert ist.

Angebot
UGREEN 20000mAh Power Bank iPhone X Externer Akku...
  • Integriertes Lightning Ladekabel: Ein Lightning Kabel mit MFI Zertifizierung versteckt sich in der mobilen Ladegerät. Dank dieses freundlichen Designs braucht man nicht, ein externes Lightning Kabel...
  • 20000 mAh externes Ladegerät: Dank der UGREEN 20000 mAh USB Akku können Sie iPhone 8 bis zu 8 Male, iPhone 7 bis zu 7 mal, iPhone 6s bis zu 9 mal, Nintendo Switch bis zu 3.5 mal, Huawei P10 mehr als...

Der Artikel Ugreen 20.000 mAh Powerbank mit integriertem Lightning-Kabel kostet nur 29,99 statt 39,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018 Aktion bei Anker: 8 Produkte aktuell mit Tiefpreisgarantie

In Las Vegas findet derzeit die Consumer Electronics Show, kurz CES 2018 statt. Dies nimmt der beliebte Zubehörhersteller Anker zum Anlass, eine kleine Aktion bei Amazon aufzulegen. Unter dem Motto "CES 2018 Special. Nur heute kannst du neueste Technik mit Tiefpreisgarantie ergattern" werden dabei 8 Produkte aus dem Sortiment des Anbieters gelistet, die sich heute zu reduzierten Preisen erwerben lassen. Mit dabei ist wieder eine breite Palette an Gadgets von einer Powerbank über smarte Lautsprecher und Ladegeräte bis hin zu Smart-Home-Produkten. Hierfür wird nicht einmal ein Rabattcode benötigt, die Preise sind bereits reduziert. Hier nun die Produkte der aktuellen Aktion:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SMSen während Autofahren: Florida plant Verbot (und was es bei uns kostet)

In Florida könnte schon bald das SMS-Schreiben beim Autofahren verboten werden.

In 43 Bundesstaaten in den USA ist dies bereits ein schweres Vergehen. Bald soll über ein neues Gesetz diskutiert werden, das eine solche Regelung auch in Florida umsetzen würde.

Erste Strafe: 30 Dollar plus Gerichtskosten

Der erste Verstoß könnte dann 30 Dollar plus Gerichtskosten ausmachen, darüber hinaus jedoch keine weiteren Folgen haben.

Kritiker der Gesetzesidee mokieren sich, dass die Maßnahmen nicht so effektiv sind wie gewünscht. In den Staaten, in denen der Bann bereits besteht, seien die Unfälle nicht zurückgegangen, wie APNews berichtet.

USA: Rund 400.000 Unfälle durch Smartphone-Nutzung am Steuer

2015 sind in den USA geschätzt 3500 Unfälle mit Todesfolge und weitere 400.000 mit Verletzten registriert worden, die sich auf SMS-Schreiben beim Autofahren zurückführen lassen sollen.

Und so sieht der Bußgeld-Katalog in Deutschland aus 

Generell ist das Telefonieren mit dem Handy im Auto während der Fahrt verboten. Setzt Ihr Euch darüber hinweg, drohen mindestens 100 Euro Strafe und 1 Punkt in Flensburg.

Steht das Auto und ist der Motor abgeschaltet, kann das Handy genutzt werden. Übrigens: Auch Radfahrer dürfen Ihr Handy während der Fahrt nicht nutzen.

SMS während der Fahrt zu schreiben, ist auch nicht gestattet. Strafe: 100 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Kommt es zu einem Auffahrunfall oder ähnlichem sind es sogar 200 Euro. Ein Fahrverbot kann nur dann ausgesprochen werden, wenn man SMS schreibt und dabei andere Verkehrtsteilnehmer gefährdet. Kommt es zu einem Unfall oder wird der SMS-Schreiber geblitzt, werden 200 Euro fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frankreich: Ermittlung gegen Apple betreffend «geplanter Obsoleszenz»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zur CES: Anker bietet acht Zubehör-Produkte günstiger an

Mal wieder könnt ihr heute als Angebot des Tages bei Amazon zahlreiche Produkte von Anker zum kleinen Preis kaufen. Wir verschaffen euch den notwendigen Überblick.

anker angbeote nov

Gestern Abend ist die CES in Las Vegas so richtig in Schwung gekommen. In unserem RSS-Feed und in unserem E-Mail-Postfach haben sich in den vergangenen Stunden hunderte News versammelt, die wir erst einmal aussortieren müssen. Es gibt viele spannende Dinge zu entdecken, zunächst einmal wollen wir euch allerdings mit ein paar Angeboten von Anker versorgen.

Auf dieser Sonderseite findet ihr insgesamt acht reduzierte Produkte, beispielsweise die erst in der vergangenen Woche von uns vorgestellte smarte LED-Lampe Eufy Lumos für aktuell 17,19 Euro, die sich ganz einfach mit Alexa verbindet und ganz ohne zusätzliche Bridge per Sprache steuern lässt. Als Alternative zu einem Echo oder Echo Dot bietet Anker mit dem Zolo Halo übrigens gleich den passenden Smart Speaker an, den es heute für 38,99 Euro im Angebot gibt.

Neben zwei Ladegeräten für das Auto, einer davon mit FM-Transmitter, bietet Anker heute auch ein paar Klassiker günstiger an. Beispielsweise das stabile Lightning-Kabel PowerLine+ mit einer Länge von 1,8 Metern oder das Multi-Ladegerät Anker PowerPower mit einem USB-C-Anschluss und vier klassischen USB Ports.

Angebot
Eufy Lumos Smart LED Wifi Lampe, E27 Dimmbare...

Eufy

29,99 EUR - 6,00 EUR 17,19 EUR

Angebot
ZOLO Halo Smart Speaker mit Alexa Sprachsteuerung...

Anker - Elektronik

100,00 EUR - 30,01 EUR 38,99 EUR

Angebot
Anker PowerDrive 2 Elite Extrem Kompaktes 24W...

Anker - Elektronik

19,99 EUR - 7,00 EUR 9,59 EUR

Angebot
Anker Roav Bluetooth FM Transmitter mit Auto...

Anker - Elektronik

29,99 EUR - 10,00 EUR 19,99 EUR

Angebot
Anker PowerLine+ 1.8m USB C Kabel auf USB 3.0 A,...

Anker - Wireless Phone Accessory

18,99 EUR - 10,20 EUR 8,79 EUR

Angebot
Anker PowerPort 5-Port USB C Ladegerät 60W...

Anker - Elektronik

69,99 EUR - 38,00 EUR 31,99 EUR

Angebot
Anker PowerCore II Slim 10000mAh Ultra Dünne...

Anker - Elektronik

39,99 EUR - 20,00 EUR 19,99 EUR

Angebot
Zolo Liberty Bluetooth Kopfhörer True Wireless...

Anker - Elektronik

139,99 EUR - 40,00 EUR 59,99 EUR

Der Artikel Passend zur CES: Anker bietet acht Zubehör-Produkte günstiger an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Entertainment: Hue-App startklar, Razer bietet Zubehör an

Philips Hue Entertaiment EinrichtenPhilips bereitet den Start der Entertainmentfunktion für das Beleuchtungssystem Philips Hue vor. In der neuen Version 2.19.0 der Hue-App können bereits sogenannte Entertainment-Bereiche vorbereitet werden. Ein solcher Entertainment-Bereich wäre beispielsweise euer Wohnzimmer. Ihr legt hier fest, welche Lampen in Animationen einbezogen werden sollen und wo sich diese befinden. Die Möglichkeit hierzu versteckt sich hinter dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Collectio – Sticker Manager

Verwalte deine Sticker Sammlungen mit einem Fingertipp!

Du sammelst gerne Sticker (z.B. die Panini UEFA Euro 2016 Sticker)? Bisher konnte es mühsam sein, die Übersicht über eine Sammlung, inklusive fehlender und doppelter Sticker, zu behalten. Aber du hast soeben den perfekten Begleiter gefunden um dir dabei zu helfen!

Vergiss all den Papierkram, die Excel Listen und die Notiz Apps, die du bisher verwendet hast. Hier kommt das beste Werkzeug für den Job: Der Collectio Sticker Manager!

Hier nur einige der Funktionen:
# Erstelle mehrere Sticker Sammlungen.
# Passe die Sammlungen deinen Bedürfnissen an. Die App unterstützt numerische (z.B. 1-300), alphanumerische (z.B. A1-A10) und alphabetische (z.B. A-E) Sticker.
# Behalte die Übersicht über gesammelte, fehlende und doppelte Sticker.
# Nutze die Suchfunktion um schnell einen Sticker zu finden und ihn als gesammelt zu markieren.
# Lass dir eine Tauschliste mit fehlenden und doppelten Stickern erstellen, um sie mit anderen zu teilen.
# Deine Sammlung ist fast komplett? Setze die Menge aller Sticker auf 1 und entferne nur jene, welche du noch nicht besitzt.

Collectio - Sticker Manager (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf Forderungen zu besseren Kinderschutz am Smartphone

Gestern veröffentlichten mit Jana Partners LLC und dem California State Teachers' Retirement System zwei größere Apple-Investoren einen offenen Brief, in dem der iPhone-Hersteller dazu aufgerufen wird, verstärkt Maßnahmen gegen die Smartphone-Sucht unter Kindern und Jugendlichen zu ergreifen, sowie eine Studie durchzuführen, wie diese beiden Nutzergruppen das Smartphone nutzen. Nun hat sich Apple in einem Statment zu den Forderungen geäußert, wie unter anderem das Wall Street Journal berichtet.

Darin weist Apple darauf hin, dass Eltern bereits jetzt über den Menüpunkt "Einschränkungen" in den iOS-Einstellungen die Möglichkeit haben, zu ziemlich alles zu blockieren, auf was Kinder online zugreifen können. Gleichzeitig betont man jedoch, dass man weitere Maßnahmen und Verbesserungen für künftige iOS-Versionen geplant habe. Konkret wird Apple dabei zu aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht.

We think deeply about how our products are used and the impact they have on users and the people around them. We take this responsibility very seriously and we are committed to meeting and exceeding our customers’ expectations, especially when it comes to protecting kids. We are constantly looking for ways to improve our devices and plan to introduce new features that will make the tools we provide for parents even more robust.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES 2018: Whirlpool-Haushaltsgeräte bald mit Apple Watch steuerbar

Geräte des Herstellers Whirlpool werden bald mit der Apple Watch steuerbar sein.

Die Waschmaschinen, Trockner und Öfen des bekannten Herstellers sind teilweise mit WiFi ausgestattet. Damit entsteht theoretisch die Möglichkeit, die Geräte auch kabellos zu steuern.

Whirlpool-Geräte bald mit Apple Watch Support

Auf der CES 2018 hat das Unternehmen nun angekündigt, eine entsprechende App für die Apple Watch bereitzustellen. Noch in diesem Jahr werden mehr als 20 Geräte die Funktionalität erhalten.

Die folgenden Features werden zur Verfügung stehen:

  • Öfen: Temperatur prüfen, Einstellungen ändern
  • Waschmaschinen: Aktuell laufendes Wasch-Programm einsehen
  • Trockner: Aktuellen Status und verbleibende Zyklen-Zeit einsehen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AccuFuel

Der AccuFuel™ Fuel Efficiency Tracker ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem die Überwachung der Kraftstoffeffizienz Ihres Fahrzeugs zum Kinderspiel wird. Verschlingt Ihr Geländewagen das Benzin geradezu? Sparen Sie mit Ihrem kraftstoffeffizienten Hybridfahrzeug Geld? Mit AccuFuel™ können Sie unmittelbar erkennen, inwieweit sich Ihre Fahrgewohnheiten auf die Kraftstoffeffizienz auswirken. Wenn Sie aufgrund steigender Kraftstoffpreise besonders kraftstoffsparend fahren wollen, verwenden Sie AccuFuel™ als Messgerät, um Ihren Erfolg zu überwachen. Sie können auch mehrere Fahrzeuge überwachen und mit nur einem Fingerwisch über das Display zwischen ihnen hin und her wechseln. Der Kraftstoffverbrauch lässt sich in MPG (US), MPG (GB), l/100 km oder km/l anzeigen. Darüber hinaus steht Ihnen ein Standard- oder Tageskilometerzähler zur Verfügung. Weitere Screenshots und Informationen finden Sie auf der Appigo-Website.

AccuFuel (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #558 (Meltdown)

News

Picks

Pre-/Postshow

  • Diese Woche 1,25 Stunden Bonus-Content mit Bits und so Plus
  • Mehr Pringles, Energydrinks, Newman-O’s
  • Metro Analytics
  • Nichtraucher-Autostadt
  • Skype verdödelt

Sponsor

  • Jimdo
    • Made in Germany
    • Website, Blog, Shop
    • 20% Rabatt mit Code BITSUNDSO auf Jimdo Pro und Jimdo Business
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1 KW 2018

Jahaa, wir sind bereits in 2 Kalenderwoche … fand nur keine Zeit um die erste in Worte zu packen. Ach, das Leben, es fließt nur so dahin.

  • Zugegeben, bin nicht immer Richard Gutjahrs Meinung aber da war ich sprachlos. “Berührendes „No Mercy“-Bekenntnis: Wie Richard Gutjahr gegen Fake News und Verschwörungstheoretiker ankämpft”

  • Machmal kommen sie wieder zurück. Hello “Wallabag”, Hello “Nextcloud”. Zugegeben, man(n) braucht doch eine digitale Spielwiese. Wobei die größte Spielwiese kommt noch …

  • Zu Silvester (!) auf eBay einen MacMini geschossen. Wird Teil des “eigener Server im Keller” Projektes. Sehr gespannt wie das alles funktioniert, und wenn ja, ob es auch so ist wie ich es mir vorstelle!

  • Und wenn das alle läuft, steht “AirPlay im Haus” Projekt auf dem Tagesplan. Wir merken, 2018 wird nicht langweilig.

  • Podcast: “Ayurveda – Mehr als Stirngüsse und Massagen”

    Ayurveda heißt: “Das Wissen vom Leben”. Diese traditionelle indische Medizin wird auch von der WHO anerkannt. In Südasien wird Ayurveda seit 3000 Jahren eingesetzt.

  • Podcast: “Familientherapie – Systemische Methoden im Wandel”

    Die familiären Konstellationen haben sich gewandelt. Auch für Patchwork-Familien oder allein erziehende Eltern hat die Systemische Therapie nun Methoden entwickelt.

  • Podcast: positiv überrascht! “Bärbel Schäfer, Journalistin”

    Bärbel Schäfer ist jeden Sonntag in hr3 im Gespräch mit einem prominenten Talk-Gast. Jetzt erzählt sie selbst über die Gespräche, die sie mit der Auschwitz-Überlebenden Eva Szepesis geführt hat und woraus das Buch “Meine Nachmittage mit Eva” entstand.

  • Podcast: fragt mich lieber nicht zu meiner Meinung darüber: “Himmlische Bodyguards: Wonach wir uns sehnen, wenn wir an Engel glauben”

    Es diskutieren: Prof. em. Dr. Karl-Josef Kuschel – katholischer Theologe, Universität Tübingen, Prof. Dr. Sebastian Murken – Psychotherapeut und Religionspsychologe, Universität Marburg,Dr. Uwe Wolff – evangelischer Theologe und Kulturwissenschaftler, Universität Hildesheim Gesprächsleitung: Gregor Papsch

Weitere #Rückblicke: Teebeuteltier & Enno Park & „Hafenwasser“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: