Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 254 von 253 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 724.242 Artikeln · 3,93 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Fotografie
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Wirtschaft
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Wirtschaft
9.
Dienstprogramme
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Referenz
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Navigation
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Produktivität
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Buch

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Comedy
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Thriller
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Drama
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
David Guetta & Sia
2.
Luis Fonsi & Demi Lovato
3.
Die Fantastischen Vier
4.
Sarah
5.
Calvin Harris, Dua Lipa
6.
George Ezra
7.
Olexesh
8.
Marshmello & Anne-Marie
9.
Robin Schulz & Marc Scibilia
10.
Alvaro Soler

Alben

1.
Various Artists
2.
Revolverheld
3.
Frei.Wild
4.
Various Artists
5.
Ufo361
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Blank & Jones
8.
Kendrick Lamar
9.
Sasha
10.
Imagine Dragons

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

227 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. Januar 2018

iPhone-Akkutausch für 29 Euro doch bereits jetzt möglich

iPhone-Akkutausch für 29 Euro doch bereits jetzt möglich
[​IMG]

Als Entschuldigung aufgrund des (Kommunikations-) Debakels rund um die iPhone-Drosselung hat Apple kürzlich einen Akkuaustausch für 29 statt 89 Euro...

iPhone-Akkutausch für 29 Euro doch bereits jetzt möglich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So bekommt ihr die günstige iPhone-Batterie von Apple.

Wer ein iPhone 6 oder neuer sein eigen nennt, hat jetzt die Möglichkeit bis Ende 2018 die Batterie für einmalige 29 Franken auszutauschen. Anforderungen an spezielle Diagnose-Resultate sind nicht mehr notwendig, sofern der Kunde bereit ist die Kosten von 29 Franken zu übernehmen. So müsst ihr vorgehen für die neue iPhone-Batterie.

Batterie austauschen im iPhone

Apple Support für iPhone Reparatur – Batterieservice

Besucht bei Apple die Reparatur-Website und meldet euch mit der an. Anschliessend könnt ihr aus den registrierten Geräten das betroffene iPhone auswählen, oder gebt unten die iPhone-Seriennummer ein. Nachdem ihr beim benötigten Service „Batterieservice erforderlich“ gewählt und mit „Weiter“ bestätigt habt, bekommt ihr den Preis von SFr. 26.93 (ohne Mehrwertsteuer) angegeben, sowie weitere Anweisungen. Für das Einsenden des iPhones bekomme ich zwei Möglichkeiten:

  • Ich lass mir eine Versandbox zuschicken um das iPhone dann zur Reparatur abzusenden.
  • Ich lass das iPhone am nächsten Tag von DHL abholen.

Apple rechnet für die Reparatur ausserhalb der Garantie rund 6 bis 10 Arbeitstage. Je nach Ansturm kann es auch zu Verzögerungen kommen.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass man einen Termin im Apple Store vereinbart. Allerdings ist mir nicht bekannt, dass der Batterieservice dann direkt vor Ort durchgeführt wird… Hat jemand bereits von der günstigen Möglichkeit gebrauch gemacht, das iPhone 6 oder neuer aufzufrischen?

The post So bekommt ihr die günstige iPhone-Batterie von Apple. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garantie-Status abfragen: Apple ID wird benötigt – per Service-App möglich

Wie lange hat mein iPhone noch Garantie? Wie sieht es bei der Apple Watch aus? Spätestens, wenn ein Defekt festgestellt wird, stellt sich die Frage, wie lange eigentlich noch die Garantie-Restlaufzeit beträgt.

Garantie-Abfrage: Ab sofort wird die Apple ID benötigt

Bisher konnte der Garantie-Status eines Apple Gerätes dadurch abgefragt werden, dass die Seriennummer oder die IMEI unter checkcoverage.apple.com eingegeben wurde.

Diese Prozedere hat sich nun geändert. Nutzer müssen sich ab sofort mit ihrer Apple ID und ihrem Passwort anmelden und werden dann zu einer Übersichtsseite geführt, auf der alle registrierten Geräte aufgeführt sind. Dort könnt ihr die Seriennummer einsehen und das Datum ablesen, wann die Reparatur- und Serviceabdeckung endet. Auch der Ablauf des technischen Telefon-Supports wird aufgelistet.

War ein Gerät bereits in Reparatur, so wird dies ebenso aufgeführt. Habt ihr beispielsweise ein MacBook Pro zu einem autorisierten Apple Service Provider gebracht, so werden euch die Informationen zu diesem Fall ebenso aufgelistet. Warum diese Änderung bei der Anfrage der Garantie-Laufzeit eingeführt wurde, ist nicht bekannt.

Darüberhinaus könnt ihr die Garantie auch über die Apple Support App checken.

Apple Support (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit passt Preise für Akku-Reparatur-Kits an

iFixit passt Preise für Akku-Reparatur-Kits an
[​IMG]

Vergangene Woche reagierte Apple umfassend auf die Vorwürfe bezüglich der Drosselung von iPhones und korrigierte unter anderem die...

iFixit passt Preise für Akku-Reparatur-Kits an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Apples Akku-Austausch startet jetzt | könnte bald Netflix kaufen | könnte künftig iPhones drahtloser laden | könnte die iCloud in Ordnung bringen – #apnp vom 02.01.2018

Wie habe ich die erste Meldung im neuen Jahr doch so schön eingeleitet? Neues Jahr, neues Glück – oder so ähnlich, das weiß ich jetzt nicht mehr genau. Ist ja auch schon wieder zehn Stunden her oder so. Journalisten haben kein so gutes Gedächtnis mehr nach ein paar Jahren, schrieb Meedia mal und die müssen es wissen. Und wenn der Journalist dann auch noch ganz alleine ist, weil die Hälfte der Besetzung noch im Urlaub ist und die andere Hälfte schläft, darf man schon gar nicht viel erwarten. Also nun dann – gehen wir’s an, was war heute so los?

Apfelpage Night Push #apnp

#apnp

Apple legt los mit Akku-Tausch

Noch mal für alle zum mitschreiben: Apple hat das Akku-Tausch-Programm losgetreten, im Grunde ist ja schon alles bekannt: 29 Euro kostet es, ab dem iPhone 6 und höher geht es und bis Ende des Jahres läuft es. – auf in den Store!

iPhones bald mal richtig drahtlos laden?

Apple hat zwei neue Patente zugesprochen bekommen, die das drahtlose Laden von Smartphones beschreiben – und drahtlos heißt vielleicht irgendwann einmal auch richtig drahtlos, quer durch den Raum oder so. Wann? Wer weiß!

Kauft Apple Netflix?

Apple will bekanntlich mit aller Macht ins Videostreaming. Das kann man entweder mit vielen genialen Eigenproduktionen erreichen oder, indem man ein Unternehmen mit vielen genialen Eigenproduktionen aufkauft. Analysten von der CitiBank vermuten, Apple tut vielleicht genau das, doch die Kameraden haben wenig Erfahrung beim Ausrechnen von Apple-Entscheidungen.

Die iCloud klemmt wieder etwas

Heute Abend hatten einige Nutzer wieder einmal ein paar Probleme mit der iCloud. Das Teilen von Notizen und das Hinzufügen von Personen zu iWork-Dokumenten ging nicht. Wie üblich waren nur wenige Nutzer betroffen, die Geräte in unserer Redaktion nicht. Wie sah es bei euch aus?

Aus der Redaktion: Roman regt sich über VideoIdent auf

Ihr kennt mich, diejenigen, die den #apnp regelmäßig lesen zumindest, inzwischen ja vielleicht ein bisschen, was meine Aversion gegen dieses aufgeblasene Sicherheits-Gedöns angeht. Haben die Götter des Siliciums uns denn nicht das Internet als Befreiung von den Lasten alltäglicher Niederunen gegeben, auf dass alle glücklich und entspannt werden, die dieser Tage noch mühselig und beladen sind? Und ist der VideoIdent nicht eine großartige Alternative zum mühsamen und umständlichen Identifizierungsvorgang alter Tage? Ihr wisst schon, als man zum Postamt laufen und seine Ausweisdokumente beibringen musste. Alles könnte so schön einfach sein, dachte ich mir auch heute mal wieder. Welch ein Fehlschluss. Heute war es der IdentService der Post, zu dem ich weitergeleitet wurde – schnell und bequem, haben sie gesagt. Aber falsch! Sie sind: Platz Nummer 254 in der Warteschlange, haben sie gesagt. Wartezeit: Etwa 44 Minuten, haben sie gesagt… Aaaaaahh! Und als ich nach gefühlten Ewigkeiten endlich einmal dran war, begriff ich auch recht schnell, wieso der Mist so lange dauert. Wenn nämlich der durchaus freundliche Mitarbeiter meinen Ausweis stundenlang in allen möglichen Winkeln und Variationen sehen möchte, dann Fotos aufnimmt, endlose Minuten damit vertun muss bereits zig mal eingegeben Daten nochmals abzufragen und händisch in ein eigenes Formular einzugeben, mir dann den ganzen Kladderadatsch nochmal zur Überprüfung in ein Chat-Fenster zu schreiben und mir anschließend noch aufnötigt eine sechsstellige PIN einzugeben, da fragte ich mich am Ende ganz ernsthaft, wieso überhaupt noch Menschen vor mir in der virtuellen Schlange warteten. Ich hätte mich nämlich mehrmals um ein Haar mit einem beherzten Schrei auf den Lippen von der Brücke gestürzt.

Nein, das ist sie nicht, die digitale Zukunft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft das Unternehmen Buddybuild

Apple hat den ersten Einkauf in 2018 vollzogen.

Cupertino hat das Team des Entwickler-Dienstleisters Buddybuild übernommen. Die Mitarbeiter des Startups bestätigten dies in einem Beitrag im hauseigenen Blog.

Buddybuild: Schneller App-Transfer, besseres Feedback

Der Service des Unternehmens aus Vancouver ist eine Plattform, mit der Entwickler schneller Apps an Tester und in den Store transferieren können. Vor allem Entwickler-Teams profitieren so von schnellerem Nutzerfeedback.

Wieviel Apple für die Übernahme gezahlt hat, ist nicht bekannt. Auch woran die Buddybuild-Mitarbeiter bei Apple arbeiten werden, wurde der Öffentlichkeit nicht mitgeteilt – nur dass man daran arbeite, „großartigen Werkzeuge für die gesamte iOS Entwickler-Community zu entwickeln“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple übernimmt das kanadische App-Entwicklungs-Startup Buddybuild

Während in Taiwan über eine mögliche Übernahme von Netflix durch Apple spekuliert wird, hat man sich in Cupertino inzwischen einen kleineren Fisch einverleibt. Wie aus einem Blogeintrag auf der Webseite des App-Entwicklungsunternehmens Buddybuild hervorgeht (via iMore), hat Apple das im kanadischen Vancouver beheimatete Startup übernommen. Buddybuild war darauf spezialisiert, App-Entwicklern Werkzeuge an die Hand zu geben, die sie dabei unterstützen, schnell und einfach Apps über Versionisierungs-Plattformen wie GitHub, BitBucket oder GitLab zu erstellen.

Das gesamte Buddybuild-Team wird bei Apple das Xcode-Team verstärken, um dort die Developer-Tools für das iOS- und macOS-Universum weiterzuentwickeln und auszubauen. Das Kernprodukt von Buddybuild word dabei direkt in Xcode integriert. Das Team wird dabei auch weiter von Vancouver aus arbeiten und bestehende Kunden werden auch weiter in der Lage sein, den Buddybuild-Dienst zu nutzen. Neue Kunden können sich jedoch nicht mehr bei Buddybuild selbst registrieren. Die ersten Auswirkungen dürften sich auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni dieses Jahres zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen

Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen
Werner Herzog

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Thriller

Als einer der besten im Dezernat wird Terence McDonagh (Nicolas Cage) mit der Aufklärung eines Massakers an einer afrikanischen Einwandererfamilie beauftragt. Der Botenjunge Daryl (Denzel Whitaker) ist der einzige Augenzeuge des brutalen Mordes. Er ist bereit, gegen den Drogendealer Big Fate (Xzibit) auszusagen, auf dessen Konto der Mord an der Familie geht. Terence, der ab sofort für die Sicherheit von Daryl verantwortlich ist, gerät immer mehr in einen Sog aus Drogen und Korruption.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 28 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud mit leichten Aussetzern: iWork, Drive und Notizen betroffen

Bei Online-Diensten kommt es von Zeit zu Zeit mal vor, dass diese mit Aussetzern zu kämpfen hat. Auch die iCloud ist immer mal wieder von Problemen betroffen und am heutigen Abend gibt es Unregelmäßigkeiten bei iCloud Drive, iCloud Notizen und iWork für iCloud.

iCloud Drive, iCloud Notizen und iWork für iCloud aktuell mit Problemen

Apple bietet allerhand Online-Dienste an. Diejenigen, die aktuell versuchen, iCloud Drive, iCloud Notizen oder iWork für iCloud.zu nutzen, könnten mit Problemen zu kämpfen haben.

Apple bestätigt auf seine Systemstatus-Webseite, dass es bei den drei genannten Dienten aktuell zu Problemen kommen kann. Bereits seit heute Mittag sind vereinzelte Nutzer betroffen, dass dass diese den Dienst nicht ordnungsgemäß benutzen können. Apple arbeitet bereits an der Beseitigung der Probleme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Berichte über eine Neuauflage des iPhone SE in 2018

Für den kommenden Herbst werden nun schon bereits seit einiger Zeit erneut drei neue iPhone-Modelle erwartet. Möglicherweise steht uns im Frühjahr jedoch bereits ein weiteres neues iPhone ins Haus. Dies legen zumindest die Erwartungen der taiwanesischen Analysten von TrendForce nahe (via MacRumors). Hier erwartet man nämlich eine Neuauflage des iPhone SE, mit dem Apple das mittlere Preissegment des Smartphone-Markts ins Visier nehmen möchte. Während das erste iPhone SE im Jahr 2016 auf den Markt kam und im vergangenen Jahr kein Update erhielt, ist unklar, inwieweit Apple tatsächlich mit dem Gerät in Zukunft plant. Den Informationen von TrendForce zufolge soll jedoch mit Wistron bereits der Fertigungspartner und mit Indien auch der entsprechende Ort feststehen.

Auch in Sachen Herbst-iPhones hat TrendForce seine Erwartungen vermeldet. Hier soll sich Apple angeblich vor allem auf eine verbesserte Gesichtserkennung via Face ID und mehr Speicher konzentrieren. Zudem soll ein weiteres Modell mit AMOLED-Displays hinzukommen. Face ID soll dabei auch weiterhin im Fokus der Vermarktung stehen. Nach wie vor sollen die anderen Hersteller arge Schwierigkeiten damit haben, an die Qualität von Apples Face ID heranzureichen, weswegen hier weiterhin vor allem Fingerabdrucksensoren (auch in das Display integriert) zum Einsatz kommen sollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars: Jedi Challenges Augmented Reality Paket – mit o2 zum Jedi-Ritter werden (Update)

Dieser Tage läuft der neue Star Wars Film „Die letzten Jedi“ in den Kinos an. Dies ist für Star Wars Fans schon ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. o2 lässt das Herz eines jeden Star Wars Fans nochmal etwas höher schlagen. Ab sofort bietet o2 das Star Wars Jedi Challenges Augmented-Reality-Paket von Lenovo an. So könnt ihr selbst zum Jedi-Ritter werden.

o2 bietet euch ein Star Wars Augmented Reality Paket an

Welcher Star Wars Fan hat nicht schon einmal davon geträumt zum Jedi Ritter zu werden und z.B. in die Rolle von Luke Skywalker zu schlüpfen? Mit der Star Wars Jedi Challenges inkl. Lichtschwert, Augmented Reality Headset und Augmented Reality App wird dieser Traum wahr.

o2 schreibt unter anderem folgendes zum Set

Mit dem Star Wars: Jedi Challenges Paket und einem kompatiblen Smartphone tauchst du Dank neuester Augmented-Reality-Technologie in die Welt von Star Wars ein. Starte als Jedi-Lehrling und entdecke das Wissen über den Jedi-Orden. Nimm das Lichtschwert zur Hand und entwickle dich zum Lichtschwert-Meister. Führe als Jedi-Ritter deine Rebellen-Truppen in den Kampf und stelle dich der dunklen Seite. Und zeige, was du im Holoschach drauf hast.

Zu jedem Jedi-Ritter gehört selbstverständlich auch ein Lichtschwert. Werde zum Meister mit dieser edlen Waffe und tritt gegen Darth Vader und Kylo Ren an. Mit der AR-Brille könnt ihr auch auch Holoschach spielen oder viele weitere spannende Dinge erleben. Das eingebundene Video gibt euch einen guten Einblick, was ihr aller erleben könnt.

Der Gesamtpreis des Sets inkl. AR Headset und Lichtschwert liegt bei 299 Euro. Die Kosten verteilen sich auf 24 Monatsraten zu 11 Euro und einem einmaligen Betrag von 35 Euro.

o2 ist übrigens der einzige Mobilfunkanbieter in Deutschland, der die Star Wars: Jedi Challenges und somit das Smartphone-gestützte Augmented Reality-Set anbietet.

Update 27.12:2017

Über die Weihnachtsfeiertage hatten wir ein paar Tage die Gelegenheit, uns mit der Star Wars Jedi Challenge näher zu beschäftigen. Dieses Augmented Reality Spiel ist in jedem Fall eine einprägsame Erfahrung. Die Installation und das Einrichten des Spiels ging recht unkompliziert von der Hand. Zugehörige Star Wars Jed Challenge App herunterladen und den Anweisungen Display folgen. Klappte in unserem Fall echt gut. Nur beim Kalibrieren des Schwertes war ein zweiter Anlauf erforderlich.

Nachdem über die App noch ein paar Updates geladen wurden ging es auch schon los. Smartphone, in unserem Fall ein iPhone X, in die Aufnahme der AR/VR-Brille einschieben, die Smartphone-Größe kurz justieren, Brille aufsetzen und schon befindet man sich mitten im Spiel und in der Spielanleitung.

Wichtig ist nur, dass ihr euch in einem ausreichend großen Raum befindet. Wir schätzen, dass um die Leuchtkugel, die auf dem Boden steht, ein Radius von 2 Metern frei sein sollte. Durch die Brille tauchen dann die verschiedenen Star Wars Charaktere und Aufgaben auf und ihr befindet euch mitten im Spiel. Dieses hat zumindest so viel Spaß gemacht, dass morgen direkt ein Kinobesuch ansteht und Teil 8 der Saga angeschaut wird.

Update 02.01.2018: Gute Nachrichten zur Star Wars Jedi Challenge. o2 hat den Preis für das Paket auf insgesamt 249 Euro gesenkt. Einmalig werden nur 9 Euro und monatlich (24 Monate) 10 Euro fällig. Klingt spannend? Dann greift zu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews History: Jubiläum für VisiCalc, Apples erste Killer-App

Apples erste echte „Killer-App“ feiert Geburtstag.


Denn vor 39 Jahren, am 2. Januar 1979, ist VisiCalc für den Apple II erschienen, als revolutionäre Tabellenkalkulation ein früher Vorgänger von Excel und Numbers.

Erste für „normale“ User interessante Computer-App

Genau genommen war das 100 Dollar teure Programm der Firma Software Arts nicht nur Apples erste Killer-App, sondern überhaupt die erste Software, die einen Personal Computer auch für den Hausgebrauch interessant gemacht hat.

Erst VisiCalc verwandelte den Apple II in ein ernstzunehmendes Werkzeug. Es war eines der ersten Programme, das Personal Computer wie den Apple II als mehr als nur ein nerdiges Spielzeug „verkaufte“.

So wie wir es heute gewohnt sind, hat das innovative Tabellenkalkulationsprogramm die Idee einer Tafel für die Produktionsplanung von Unternehmen als Metapher genommen, die für die Summierung und Berechnung der Finanzen verwendet werden kann. Das Erstellen von Formeln bedeutete, dass das Ändern der Summe in einer „Zelle“ der Kalkulationstabelle die Zahlen in einer anderen ändern würde. 1979 war das eine Revolution!

Ein 2.000 Dollar teurer Apple II nur für VisiCalc

VisiCalc für den Apple II verkaufte in sechs Jahren enorme 700.000 Exemplare, und im Laufe seiner kompletten Lebensdauer sogar bis zu einer Million Stück. Viele Kunden kauften damals den 2.000 Dollar teuren Apple II nur dafür, um VisiCalc ausführen zu können. Schließlich wurde VisiCalc auf andere Rechnerplattformen portiert, und es entstanden Konkurrenten wie Lotus 1-2-3 und Microsoft Excel.

Beide Programme boten in technischer Hinsicht und in Bezug auf die Benutzeroberfläche schlussendlich noch mehr als VisiCalc. Was Steve Jobs 1996 rückblickend über die erste Killer-App auf einem seiner Rechner sagte, seht ihr im Video unten.

(Via CultofMac, YouTube-Link)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scelta Waage Gewichtskontrolle

Dein Gewicht schwankt täglich. Scelta vergleicht im Gegensatz zu anderen Apps Durchschnitte und zeigt dir deinen tatsächlichen Fortschritt!

Wenn du dich schonmal regelmäßig gewogen hast, kennst du das Problem:
Das Körpergewicht schwankt von Tag zu Tag und es ist schwierig, zu beurteilen, ob man wirklich abgenommen, zugenommen oder nur mal einen schweren Tag hat.
Salzige Nahrung, Flüssigkeitszufuhr, Schlaf, Stress und hormonelle Schwankungen sind nur einige der Faktoren, die das Gewicht kurzfristig stark beeinflussen können.

Um deinen Fortschritt sinnvoll zu beurteilen, müssen bei der Gewichtsverfolgung immer Durchschnittswerte miteinander verglichen werden. – z.B. der Durchschnitt der letzten 14 Tage mit den 14 Tagen davor.

Die Berechnung dieses „Scale Delta“ nimmt dir jetzt jemand ab: Scelta!
Scelta macht Gewichtsverfolgung zugänglich, sinnvoll, dabei eine Menge Spaß und ist unheimlich motivierend.

Datenaufbereitung der nächsten Generation
• Dein tatsächlicher Fortschritt: Scelta vergleicht den Durchschnittswert für den ausgewählten Zeitraum mit dem vorherigen Zeitraum, z.B. 7 Tage vs 7 Tage davor
• Lineare Regression statt Berg- und Talfahrt: Eine Ausgleichsgerade zeigt dir graphisch den wirklichen Trend deiner Gewichtsdaten
• Erreiche dein eigenes Ziel: gib z.B. „- 0,5 kg pro Woche“ oder „+ 0,1 kg pro Woche“ an und sehe auf einen Blick mit einer Prozentbewertung, wie gut du dein Ziel einhältst
• Höre dein Gewicht: Wische auf dem Graphen hin- und her, um deinen Datenpunkt original und in linearer Regression zu betrachten, höre und spüre (bei Geräten mit Taptic Engine) dabei den Wert deiner Gewichts-Datenpunkte (so hast du dein Gewicht noch nie gesehen, gehört oder gespürt!)
• Sehe deinen gesamten Fortschritt seit du dein Ziel festgelegt hast
• Kehre zur Ansicht für vorherige Ziele zurück, nachdem du ein neues festgelegt hast
• Betrachte einen Graphen für deine Zieleinhaltung, ein Wisch offenbart deine wöchentliche Gewichtsveränderung

Und weil als Spiel alles mehr Spaß macht:
• Das RPG, in dem du mit deinem Gewicht die Hauptrolle spielst: Sammle für das Erreichen deines Ziels Scelta Points ein und steige im Level auf
• Erfolgreiche Geschichte: Schalte viele verschiedene Erfolge für besondere Leistungen frei
• Online-Ranglisten: Messe dich mit deinen Freunden oder Nutzern weltweit darum, wer seine selbstgesetzten Gewichtsziele am besten erreicht

Ob bei deinem Gewichtsverlust in der Fettverlust-Diät, der Gewichtskontrolle in der Lean-Gaining-Phase, oder wenn du dein Gewicht gerne einfach halten möchtest:
Scelta motiviert dich auf einzigartige Weise, deine persönlichen Ziele zu erreichen.

Welchen Platz wirst du mit deinem persönlichen Fortschritt in der Rangliste erreichen?
Lade dir Scelta jetzt und probiere es heute aus!

 

Top-In-App-Käufe

 

  1. Scelta Pro GewichtskontrolleGratis

Scelta Waage Gewichtskontrolle (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aukey 20.000 mAh Powerbank für nur 15,99€ statt 25,99€!

Aukey bietet aktuell bei Amazon wieder seine große Powerbank dank Gutschein zu einem super Preis an.

Die 20.000 mAh große Powerbank könnt ihr gerade für nur 15,99€ statt 25,99€ erwerben. Der Ersatzakku hat zwei USB A Ports zum Laden, welche gleichzeitig betrieben werden können und wovon einer 2,1A und einer 1A an Strom ausgibt. Zudem hat das Gerät 4 LEDs verbaut, die den Akkustand anzeigen und eine integrierte Taschenlampe, was ganz praktisch ist wenn euer Smartphone zum Beispiel schon ganz aus ist. Den Rabatt von 10€ erhaltet ihr durch die Eingabe des Gutscheincodes "FKCI8V9X" beim Bezahlvorgang, die schwarze Ausführung ist davon jedoch leider nicht betroffen. Gültig ist das Angebot bis zum 8. Januar.

  • Power Bank mit 20 000 mAh – laden Sie ein iPhone 7 Plus 4,5-mal auf, ein Galaxy S7 Edge oder ein Google Nexus 6P 3,5-mal oder 9,7-Zoll iPad Pro 1,5-mal
  • Zwei USB-Anschlüsse, kombinierte Leistung 3,4 A – gleichzeitiges Laden von Smartphone und Tablet mit maximaler Geschwindigkeit
  • AiPower – Technologie zur Ermittlung der maximalen Aufladegeschwindigkeit für alle Ihre USB-Geräte bei maximaler Sicherheit
  • Eingebaute Sicherungsmechanismen zum Schutz vor übermäßigem Stromfluss, Überhitzung und Überladung
  • Lieferumfang: AUKEY Power Bank 20 000 mAh, Micro-USB-Kabel, Bedienungsanleitung, 24 Monate Garantie

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Jahr in Hardware – Ein Rückblick

Apples Jahr in Hardware – Ein Rückblick
[​IMG]

Sicher ist Apples Geschäft eine Kombination aus Hard- und Software. Der Hersteller verkauft Geräte bei denen beides aus einer Hand stammt. Damit wird – so zumindest die Theorie – ein reibungsloses Zusammenspiel von Hard- und Software gewährleistet. Apple muss sich...

Apples Jahr in Hardware – Ein Rückblick
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud mit Ausfällen: Gemeinsame Dokumente und Notizen weisen Störungen auf

Apple hat derzeit leichte Probleme mit der iCloud. Einige Nutzer können keine Notizen oder Dokumente teilen. Das Problem wird derzeit untersucht. Erneut hat Apple einige kleinere Probleme mit seinen iCloud-Diensten. Im vorliegenden Fall dürften aber nur wenige Nutzer von dem Problem betroffen sein, denn die Störung betrifft lediglich die Notizen, die iWork-Zusammenarbeit und das Teilen (...). Weiterlesen!

The post iCloud mit Ausfällen: Gemeinsame Dokumente und Notizen weisen Störungen auf appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 2 könnte im Frühjahr 2018 erscheinen

4,7 Zoll? 5,5 Zoll? 5,8 Zoll? Nein, viele Anwender schwören nach wie vor auf ein 4 Zoll Display und sind mit ihrem iPhone SE sehr zufrieden. Klein, handlich und kompakt lautet die Einschätzung zu diesem Gerät. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple das iPhone SE fortführen wird und nun tauchen abermals Gerüchte zu einem iPhone SE 2 auf.

iPhone SE 2 könnte im Frühjahr 2018 erscheinen

Das iPhone SE wurde im Frühjahr 2016 auf den Markt gebracht. Wir kennen nicht wenige Anwender in unserem Bekanntenkreis, die auf das 4 Zoll iPhone setzen. Wir wollen das nicht verallgemeinern, können uns allerdings sehr gut vorstellen, dass Apple früher oder später eine zweite Generation des iPhone SE auf den Markt bringen wird.

Einem aktuellen Bericht zufolge könnte das schon in der ersten Jahreshälfte 2018 und somit rund zwei Jahre nach dem Verkaufsstart des Original iPhone SE der Fall sein. Im Frühjahr 2017 gab es kein echtes Update für das iPhone SE. Apple hat lediglich die verfügbare Speicherkapazität verdoppelt.

Wie Macrumors berichtet und sich dabei auf Gerüchte aus Fernost bezieht, könnte Apple in der ersten Jahreshälfte 2018 das iPhone SE 2 auf den Markt bringen. Diese wird angeblich vom taiwanischen Apple Zulieferer Wistron in Bangalore (Indien) gefertigt). Welche Verbesserungen das Gerät mit sich bringen wird, ist unbekannt. Wir gehen davon aus, dass Apple beim iPhone SE 2 Produktpflege betreibt und hier und da an ein paar Stellschrauben dreht. Ein stärkerer Prozessor, eine leistungsfähigere Grafikeinheit, ein verbessertes Display, ein aufgewertetes Kamerasystem könnten das iPhone SE 2 ausmachen.

Das iPhone SE 2 – sollte es denn wirklich kommen – wird im laufenden Jahr sicherlich nicht das einzige neue iPhone sein. Aktuell ist die Rede von einem neuen 5,8 Zoll und 6,5 Zoll OLED-iPhone sowie einem 6,1 Zoll LCD-iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud mit leichten Störungen: Probleme mit dem Teilen von Dokumenten und Notizen

Apples iCloud-Dienst erfährt zur Stunde einmal mehr einige Probleme. Betroffen sind aber nur periphere Funktionen und das auch nur bei einigen Personen. Die Probleme werden derzeit untersucht.

Apples iCloud kämpft am heutigen Abend erneut mit sporadischen Aussetzern. So berichten Nutzer seit einigen Stunden darüber, dass sie Probleme haben, Notizen mit anderen Personen zu teilen. Auch das Einladen von Personen zur gemeinsamen Arbeit an Dokumenten in den iWork-Anwendungen ist gestört, desgleichen das Teilen von iCloud Drive-Dokumenten. Apple spricht wie üblich nur von einigen betroffenen Benutzern und gibt an, das Problem aktuell zu untersuchen.

In der Redaktion können wir bei einem schnellen Test das Problem nicht beobachten, wie sieht es bei euch aus?

Probleme gibt es immer wieder

Apple hat wiederholt mit Ausfällen und stundenweisen Störungen von iCloud-Diensten zu kämpfen, zumeist sind nur wenige Nutzer betroffen. So ist iTunes, der App Store und auch Apple Music immer wieder kurzzeitig nicht oder nur eingeschränkt verfügbar.

Insbesondere die gemeinsame Arbeit an iWork-Dokumenten erweist sich in unserer täglichen Arbeit häufig als leicht instabil. Das Einladen von Personen zu einem Dokument ist zwar möglich, oft tauchen beim ersten Öffnen aber Fehlermeldungen auf. Ein wiederholter Zugriffsversuch ist dann zumeist problemlos.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Performance der verschiedenen iCloud-Dienste?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2018-Studie: iPhone X mit großem Update, Samsung hat zu kämpfen

Wie wird sich das iPhone X in 2018 wohl weiterentwickeln?

Wenn es nach den Analysten von TrendForce geht, wird es sich in einigen zentralen Aspekten ändern. So soll das nächsten X-Modell – über dessen neuen Namen noch nichts gemunkelt wird – nicht nur bessere Gesichtserkennung bieten, sondern auch noch ein überarbeitetes Design.

iPhone X 2018 vielleicht mit neuem Display-Seitenverhätnis

Über letzteres teilt TrendForce auch Details mit, wohingegen die Neuerungen bei Face ID unspezifisch bleiben. Ziel beim Gehäuse-Konzept sei demnach, die Bildschirmfläche noch mehr zu erhöhen.

Dies soll vermutlich mit einem  neuen Seitenverhältnis erreicht werden. Außerdem werde der RAM-Speicher wohl noch einmal verbessert.

2018 wird kein leichtes Jahr für Samsung

Aber nicht nur zum Thema Apple, auch zur südkoreanischen Konkurrenz der kalifornischen Firma hat TrendForce Prognosen ausgesprochen – und sie sehen nicht rosig aus, Samsung werde dieses Jahr zu kämpfen haben. Grund: Mehr chinesische Unternehmen werden Flaggschiff-Technologien wie randlose Displays in günstigere Geräten verbauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lange Lightning-Kabel: 12 Euro für ein deutliches Plus an Komfort

Lightning Kabel LangDrei Lightning-Kabel für 8 Euro klingt nach einer Ansage, insbesondere wenn man dann noch liest, dass neben einem 1 Meter und einem 1,8 Meter langen, auch noch ein Kabel mit 3 Metern Länge im Paket ist. Der Haken: Die Kabel werden ohne Apples „Made for iPhone“-Zertifizierung geliefert und ihr riskiert damit vielleicht nicht unbedingt mechanische […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scelta: Pro-Version der Gewichtskontrolle-App noch bis zum 3. Januar gratis statt 4,49 Euro

Zum Jahresbeginn sollen durch gute Vorsätze ein paar Pfunde purzeln? Der Entwickler Joe Waldow bietet daher seine Gesundheits-App Scelta momentan gratis an.

Scelta

Scelta (App Store-Link) lässt sich in einer Basis-Variante grundsätzlich kostenlos nutzen. Die Pro-Version der App ist sonst zum Preis von 4,49 Euro per In-App-Kauf erhältlich, aktuell jedoch bietet der Entwickler Joe Waldow diesen zum Jahresstart – noch bis einschließlich 3. Januar 2018 – komplett kostenlos an. Nach dem Download der App kann man diesen unter anderem im App Store auf der Produktseite von Scelta gratis hinzuladen, die App wird dann automatisch auf die Pro-Variante umgestellt.

Die etwa 46 MB große Universal-App lässt sich auf alle Geräte herunterladen, die mindestens über iOS 10.0 oder neuer verfügen. Neben einer englischen Sprachversion ist auch eine deutsche Lokalisierung vorhanden. Scelta setzt bei der Gewichtskontrolle vor allem auf langfristig angelegte Ziele sowie ermittelte Durchschnittswerte, die zu zuverlässigeren Ergebnissen und Vergleichen führen sollen.

„Um deinen Fortschritt sinnvoll zu beurteilen, müssen bei der Gewichtsverfolgung immer Durchschnittswerte miteinander verglichen werden – z.B. der Durchschnitt der letzten 14 Tage mit den 14 Tagen davor“, so heißt es von Seiten des Entwicklers in der App Store-Beschreibung. „Die Berechnung dieses ‚Scale Delta‘ nimmt dir jetzt jemand ab: Scelta. Scelta macht Gewichtsverfolgung zugänglich, sinnvoll, dabei jede Menge Spaß und ist unheimlich motivierend.“

Gewichtseingabe auf der Apple Watch möglich

Neben der Eingabe von Gewichtsdaten mit 100-Gramm-Schritten können auch Ziele festgelegt werden, beispielsweise 500 Gramm pro Woche abzunehmen. Mit Hilfe einer Prozentbewertung lässt sich dann ersehen, wie gut man das eigene gesteckte Ziel eingehalten hat. Besonders witzig: Mit Scelta kann man sein Gewicht sogar hören und fühlen: Wischt man auf dem Gewichtsgraphen hin und her, gibt das Gerät (sofern eine Taptic Engine vorhanden ist) ein haptisches Feedback und spielt entsprechende Sounds ab. Auch die Eingabe von Gewichtsdaten über die Apple Watch ist mit Scelta möglich.

Für weitere Motivation gibt es in Scelta spielerische Elemente, beispielsweise in Form von Belohnungspunkten, die für das Erreichen von Zielen ausgegeben werden. Damit steigt man, ganz wie in einem Rollenspiel, leveltechnisch auf. Für besondere Leistungen werden zudem Erfolge im Game Center freigeschaltet, und zusätzlich besteht die Option, Online-Ranglisten einzusehen, um sich mit Freunden und der Familie zu vergleichen oder zu sehen, welche Nutzer ihre gesteckten Ziele am besten erreichen.

WP-Appbox: Scelta Waage Gewichtskontrolle (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Scelta: Pro-Version der Gewichtskontrolle-App noch bis zum 3. Januar gratis statt 4,49 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yamaha Musiccast & Alexa: Starttermin zum dritten Mal verschoben

Eine unendliche Geschichte erhält ein weiteres Kapitel. Der Start des Alexa Skills für Yamaha Musiccast verschiebt sich ein weiteres Mal.

yamaha_amazon_alexa

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinen Musiccast-Lautsprechern von Yamaha. Erst in der vergangenen Woche habe ich mir mit dem Yamaha WXC-50 sogar noch einen Vorverstärker für meinen Fernseher und meine Aktiv-Standlautsprecher gekauft, um noch mehr aus der Multimedia-Ecke im Wohnzimmer herausholen zu können. Auch aus Vorfreude auf den Start des Alexa Skills, der bereits seit langer Zeit angekündigt ist.

Ich habe noch einmal in meinem Postfach nachgesehen: Die Alexa-Unterstützung wurde von Yamaha erstmals im Februar angekündigt, damals noch für Herbst 2017. Auf der IFA im September zeigte man die Lösung dann nicht nur in der Praxis, sondern nannte mit dem 6. Oktober 2017 erstmals auch ein konkretes Datum für den Start des Alexa Skills.

Musiccast & Alexa: Jetzt soll es Anfang 2018 soweit sein

Nach mehreren Nachfragen stellte sich dann Mitte Oktober heraus: Der Start des Alexa Skills wird auf Mitte November verschoben. Auch Ende November war noch nichts passiert. Stattdessen nannte man mit dem 27. Dezember 2017 ein weiteres konkretes Datum, über das ich mich aufgrund der Feiertage schon sehr wunderte. Und welche Überraschung: Auch an diesem Termin tat sich nichts.

Nun hat sich Yamaha erneut zu Wort gemeldet, auf der Webseite heißt es: „Anfang 2018 erhalten MusicCast-Produkte ein kostenloses Firmware-Update, welches die Kontrolle über den Alexa-Sprachdienst von Amazon ermöglicht.“ Ein genaueres Datum nennt man nicht mehr. 

Wie mittlerweile unter anderem auf der Facebook-Seite von Yamaha bestätigt wurde: Mit der „nativen“ Unterstützung der Sprachbefehle, mit denen wir zwischenzeitlich fest gerechnet hatten, wird es ebenfalls nichts. In Deutschland wird man im Sprachbefehl vorerst definitiv den Namen „Musiccast“ integrieren müssen, damit Alexa die entsprechenden Aktionen durchführt.

Ich bin jedenfalls gespannt, wann es endlich soweit sein wird. Sonos hat ja bekanntlich schon vorgelegt, zumindest mit dem Sonos One und kompletten Alexa-Integration. 

Der Artikel Yamaha Musiccast & Alexa: Starttermin zum dritten Mal verschoben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud für iWork und Notizen aktuell mit Problemen

Aktuell ist es etwas schwierig, bestimmte Dateien via iCloud zu teilen.

Wie Apple auf der offiziellen Systemstatus-Webseite mitteilt, sind die iCloud-Dienste der iWork-Apps und der Notiz-App aktuell für einige User nicht zu erreichen. Die Fehler seien seit rund drei Stunden bekannt und bestünden weiter.

Die Bekanntgabe zeigt aber auch: Apple arbeitet an einer Lösung. Solltet Ihr also aktuell iCloud-Probleme haben, müsst Ihr nicht verzagen, sondern vermutlich nur ein wenig abwarten. Wir informieren Euch natürlich auch nochmal, wenn wieder alles läuft.

Läuft iCloud für iWork und die Apple Notiz-App bei Euch normal – oder seid Ihr von den Fehlern betroffen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Probleme plagen Apples Notizen- und iWork-Apps

Icloud ProblemeWenn ihr eure Notizen in Apples iCloud speichert oder Apples iWork-Apps Pages, Numbers und Keynote mit Anbindung an iCloud nutzt, funktioniert momentan möglicherweise nicht alles so, wie es soll. Wie Apple mitteilt, haben heute einige Nutzer Probleme im Zusammenhang mit diesen Funktionen. Während Apple die Problembeschreibung diesbezüglich in Deutschland mit „Benutzer haben ein Problem mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom StreamOn: 10 neue Partner im Januar 2018

Knapp ein Jahr ist es mittlerweile her, dass die Telekom ihrem Service StreamOn an den Start gebracht. Nach wie vor kommt das Unternehmen seinem Versprechen nach, Monat für Monat neue Partner aufzunehmen. Ab sofort sind 10 neue Partner an Bord.

Telekom StreamOn: 10 neue Partner im Januar 2018

Bei StreamOn handelt es sich um eine kostenlose Mobilfunk-Option, bei der Anwender bestimmte Partner-Apps benutzen können, ohne dass das verbrauchte Volumen auf das im Tarif enthaltene Volumen angerechnet wird. Zu den namhafteren StreamOn Partnern gehören sicherlich Apple Music, Spotify, Netflix, YouTube, Amazon Prime Video und Sky Go.

Auch in diesem Monat wächst die Anzahl der Partner Apps wieder weiter an. Es gibt neun neue Audio-App und eine neue Video-App. Neu mit an Bord sind

  • Antenne Thüringen
  • Breakz.fm
  • Club.fm
  • Narando
  • Novum-fm
  • Radio Charivari München
  • Radio Paloma
  • Radio Saarbrücken
  • Radio Top 40
  • ClipMyHorse.TV

1 Euro Aktion der Telekom

An dieser Stelle noch der Hinweis, dass es bei der Deutschen Telekom derzeit eine 1 Euro Aktion gibt, bei der es Top Smartphones zum Preis nur 1 Euro gibt. Zahlreiche attraktive Geräte (u.a. iPhone 7, iPhone 7 Plus, Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy Note 8, Huawei Mate 10 Pro) nehmen an der Aktion steil. Solltet ihr Interesse haben, dann greift schnell zu. Dia Aktion läuft nur noch bis zum 07. Januar 2018.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 2: Neue Informationen über einen Start im Frühjahr

Neue Gerüchte über eine zweite Generation des iPhone SE werden laut.

Das 2016 erstmals vorgestellte Gerät ist der Favorit vieler Erst-Nutzer von Apple-Smartphones und solchen mit etwas kleineren Händen. Die Analyse-Firma TrendForce aus Taiwan will nun wissen, dass Apple vorhat, diese Zielgruppe 2018 mit einer aktualisierten Version des iPhone SE zu beglücken.

iPhone SE aus Indien könnte im Frühjahr kommen

Es könnte laut einem zugehörigen Bericht von Macrumors bereits im Frühjahr erscheinen. Gefertigt werden soll es im indischen Bangalore, ein Gerücht, das bereits seit einiger Zeit im Umlauf ist – iTopnews.de berichtete.

Hardware-technisch könnte es mit den Technologien aus neueren iPhones ausgerüstet werden. Aktuell ist im iPhone SE Technologie aus dem iPhone 6s verbaut: ein A9 Chip, 2 GB RAM und eine 12MP-Kamera.

Keine Details bezüglich des Preises

Über die Preise des kommenden iPhone SE 2 schweigt TrendForce, es ist aber davon auszugehen, dass Apple die aktuellen Preise von etwa 400 Euro aufwärts beibeihält.

Außerdem spricht der Bericht aus Taiwan auch noch über weitere neuen iPhones in 2018. Die Analysten des Unternehmens erwarten dabei – wie aktuell auch der gut vernetzte Apple-Expert Ming-Chi Kuo – drei iPhones mit Face ID, von denen zwei einen 5,8“ bzw. 6,5“ OLED Bildschirm und eines einen 6,1“ LCD Bildschirm haben soll.

Korrektur: Wir entschuldigen uns für einen Fehler im Original-Artikel. Das aktuelle iPhone SE basiert, wie viele von Euch richtig in den Kommentaren und per Mail bemerkt haben, auf der Architektur des iPhone 6s. Wir haben den Beitrag überarbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

feastr – Ernährungsplan

Abnehmen, zunehmen und gesund essen war noch nie so leicht. Dein persönlicher Ernährungsplan – abgestimmt auf deine Ziele und deinen stressigen Alltag. Lade dir feastr kostenlos herunter und #machsdirleicht.

Stell dir vor du hättest deinen persönlichen Ernährungsberater. Er wählt Rezepte aus, die perfekt auf deine Ziele abgestimmt sind. Er schreibt Einkaufslisten für dich, hilft dir beim Kochen und beantwortet all deine Fragen. Abnehmen, zunehmen und gesund essen wäre gar nicht so schwer – oder? Finde heraus, wie leicht das sein kann. Mit feastr.

WAS DICH ERWARTET: 
• Sag Tschüss zum Jo-Jo-Effekt – Unsere Rezepte sind so alltagstauglich, dass es dir leicht fällt, am Ball zu bleiben
• Nie wieder Kalorien zählen – Erreiche deine Ziele mit Rezepten, die perfekt auf dich abgestimmt sind
• Über 700 leckere und gesunde Rezepte – Egal ob Allesesser, Vegetarier oder Veganer
• Spare Zeit und Geld beim Einkaufen – Erstelle Einkaufslisten mit einem Klick und lasse dir die Lebensmittel zusenden.
• Chatte mit Experten – Wir sind für dich da, wenn du Hilfe benötigst

Entscheide selbst ob du den feastr Ernährungsplan kostenlos nutzen möchtest oder dir dein Premium Abonnement holst, um all unsere Premium Funktionen zu nutzen.

DIE VORTEILE DEINES PREMIUM ABOS: 
• Mache gesunde Ernährung zur Gewohnheit, denn nachhaltiger Erfolg braucht Zeit
• Deine Ernährungsumstellung fühlt sich bei uns nie wie eine Diät an
• Koche ganz einfach für Freunde und Familie mit, denn gemeinsam schmeckt es besser
• Du möchtest auswärts essen? Kein Problem. Wir nennen dir gesunde Alternativen, die in deinen Plan passen
• Gesunde Ernährung leicht gemacht. Tipps, Tricks und Motivation – jederzeit in deiner App

feastr - Ernährungsplan (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Solitaire Dungeon Escape in der Vollversion kurzzeitig gratis

Solitaire Dungeon Escape IconDass man das Solitaire-Kartenspiel auch mit einer Geschichte verknüpfen kann, zeigt Jose Varela mit seiner Solitaire Dungeon Escape App-Reihe. Heute ist der erste Teil, Solitaire Dungeon Escape, als Vollversion gratis für Euch zum Download. Das Spiel erschien im Mai 2015 und wqurde bereits für 64-Bit Betriebssysteme optimiert.

Die Prinzessin wurde im hintersten Raum eines Verliesses eingeschlossen. Der Eingang wird von einem Drachen bewacht. Die Schlüssel zum Öffnen der Räume sind in 16 Teile zersprungen – und diese Teile bekommst Du nur wieder, indem Du die Level löst.

Insgesamt bietet das Spiel 160 Level, die dann auch noch besondere Aufgaben, so genannte Missionen, enthalten. Da muss man eine bestimmte Punktzahl schaffen, eine Serie bestimmter Karten antippen, den Level in vorgegebener Zeit lösen, etc.

Gut: Das Spiel kommt ohne Werbung und In-App-Käufe aus, somit ist es eine richtige Vollversion ohne Tricks. Zudem braucht es keine Internet-Verbindung.

Das Spiel eignet sich für alle, die das Spielprinzip des Solitaire mögen und gerne noch ein paar Herausforderungen zusätzlich schaffen möchten. Man muss etwas aufpassen, dass man das Spiel nicht zu lange spielt, denn neue Level starten selbsttätig, wenn man einen Level erfolgreich beendet hat. Ehe man sich versieht, hat man eine halbe Stunde oder mehr gespielt. Angenehm ist die Musik, die dabei hilft, ins Spiel einzutauchen. Ein gutes Spiel-Erlebnis – unaufgeregt und entspannend.

Es gibt für 4,49 Euro auch eine zweite Version, Solitaire Dungeon Escape 2, hier wurde die Grafik verbessert, aber ansonsten ist das recht gleich. Beide Spiele gibt es auch als Probierversion, also am Besten den Links folgen…

Solitaire Dungeon Escape läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das Spiel braucht 133 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 2,99 Euro.

Solitaire mit einer Geschichte drumherum: das ist Solitaire Dungeon Escape.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feastr: Ernährungsplan für iOS will die guten Vorsätze für 2018 in die Tat umsetzen

Wie in jedem Jahr heißt es bei vielen als guter Vorsatz, abzunehmen oder eine gesündere Ernährung umzusetzen. Mit der App Feastr soll sich dieses Vorhaben umsetzen lassen.

Feastr

Feastr (App Store-Link) steht schon seit einigen Monaten im deutschen App Store als kostenloser Download für iPhone und iPad bereit, und wird derzeit von Apple in der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps“ beworben. Die Anwendung ist etwa 55 MB groß, erfordert iOS 10.0 oder neuer zur Installation, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Die Finanzierung von Feastr erfolgt über ein optionales kostenpflichtiges Abo, das mit 9,99 Euro/Monat bzw. 69,99 Euro/Jahr zu Buche schlägt.

Feastr sieht sich als Ernährungsplan und -berater, mit dem sich der Weg zu einer gesünderen Ernährung gehen lässt. Insgesamt kann in der App zwischen vier großen Zielen für die Zukunft ausgewählt werden: Zunehmen, Abnehmen, Gewicht halten oder Muskelaufbau. Hat man dann ein Nutzerkonto, entweder per E-Mail-Adresse oder mit einem Facebook-Login eingerichtet, werden dem neuen User einige Fragen gestellt, um optimale Personalisierungen vornehmen zu können. Neben Geburtsdatum, Größe und Gewicht wird auch nach der Ernährung gefragt, beispielsweise, ob man Vegetarier bzw. Veganer ist.

Daraufhin stellt Feastr dem neuen Nutzer einen Ernährungsplan zusammen, der sich täglich aus drei Gerichten für morgens, mittags und abends zusammensetzt. Oftmals sind dies gesunde Salate oder fleischarme Gerichte, sowie kleine Sandwiches, Joghurts oder Quarkspeisen mit Beilagen. Insgesamt stehen in Feastr laut Angaben der Entwickler „über 700 leckere und gesunde Rezepte – egal ob Allesesser, Vegetarier oder Veganer“ in der App bereit.

Optionaler REWE-Service zur Zutaten-Lieferung nach Hause

Um es dem User weiter zu vereinfachen, sich auf einen neuen Ernährungsstil einzustellen, bietet Feastr die Möglichkeit, die jeweiligen Zutaten der Gerichte in eine Einkaufsliste zu übernehmen. Ebenfalls möglich ist die Option, sich die Zutaten über den REWE-Service nach Hause liefern zu lassen. Hat man Fragen zu den Rezepten, der Ernährung oder Funktionen innerhalb der App, steht dem Nutzer darüber hinaus auch ein Chat-Feature zur Verfügung. Der Feastr-Chat ist laut eigener Angabe der Entwickler Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr erreichbar. Bei Bedarf kann man sich auch per Push-Mitteilung benachrichtigen lassen, wenn eine Antwort eingegangen ist.

Möchte man alle Funktionen von Feastr nutzen, darunter der Zugriff auf alle vorhandenen Rezepte, Möglichkeiten zur gesunden Ernährung für auswärtiges Essen, Motivation und Tipps oder das Kochen für mehrere Personen, heißt es, auf das kostenpflichtige Abonnement der App zurückzugreifen. Zum Start sollte es aber jedem User auch reichen, die von Feastr angebotenen Rezepte für Gratis-Nutzer „abzuarbeiten“ – sollte es nach absehbarer Zeit zu häufigen Wiederholungen kommen, kann man sich später immer noch entscheiden, ein Abo abzuschließen.

WP-Appbox: feastr - Ernährungsplan (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Feastr: Ernährungsplan für iOS will die guten Vorsätze für 2018 in die Tat umsetzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstiger Akkutausch beim iPhone gilt unabhängig von der tatsächlichen Akku-Gesundheit

Über die Feiertage hat vor allem die iPhone-Drosselung bei einem schwachen Akku für Apple-Schlagzeilen gesorgt. Nach dem ersten allgemeinen Aufschrei hat Apple inzwischen den Preis für den Austausch eines iPhone-Akkus hierzulande auf € 29,- gesenkt, womit die meisten iPhone-Nutzer wohl auch erstmal zufriedengestellt sein sollten. Der zugehörige offene Brief zu dem Thema liegt inzwischen auch auf Deutsch vor, womit wir das Thema dann nun denke ich auch zu einem Abschluss bringen sollten.

Eine letzte wichtige Information, die bis jetzt noch nicht komplett klargestellt war, haben die französischen Kollegen von iGeneration nun noch in Erfahrung gebracht. So geht aus einem internen Apple-Memo hervor, dass Apple die Akkus von sämtlichen Geräten ab dem iPhone 6 und neuer tauscht, vollkommen egal, ob diese tatsächlich schon so schwach sind, das iOS die Leistung des Geräts einbremst. Hierfür hat Apple einen eigenen Akku-Diagnosetest, der jedoch für die aktuelle Akkutausch-Aktion nicht maßgeblich ist.

Wer also der Meinung ist, sein iPhone wäre spürbar langsamer geworden oder wer einfach gerne einen neuen Akku in seinem Gerät hätte (der ja dann auch wieder eine längere Laufzeit hätte), sollte den Akkutausch in Erwägung ziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Im Finder verschlüsselte Volumes nicht mit Time Machine kompatibel

Mac Sicherheit Firmware PasswortApples Backup-Lösung Time Machine kann zwar Daten von einer mit dem neuem Dateisystem APFS formatierten Festplatte sichern, akzeptiert allerdings keine Ziellaufwerke in diesem Format. Mit der Tatsache, dass über den Finder verschlüsselte Volumes unter High Sierra auf APFS setzen, hat uns Apple hier einen Fallstrick gespannt: Sobald ihr eine Festplatte per Rechtsklick verschlüsselt, lässt sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OBD mit dem iPhone im Test: Mit einem Stecker zum Smart Car

In fast allen Fahrzeugen, die in den vergangenen Jahren vom Band liefen, arbeiten Diagnosesysteme. Durch einen sogenannten OBD-Dongle kann man am iPhone die Daten zahlreicher Sensoren auslesen, Fehlermeldungen löschen, ein automatisches Fahrtenbuch führen und durch viele weitere Funktionen selbst ältere Fahrzeuge in Smartcars verwandeln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit exklusiven Codes von iTopnews bis zu 60 Prozent bei Zubehör sparen

Dank exklusiven iTopnews-Codes könnt Ihr aktuell bei diversem Zubehör sparen.

Mit unseren Gutschein-Codes erhaltet Ihr bis zu 60 Prozent Rabatt auf fünf Zubehör-Produkte von Aukey. Die Aktion gilt nur für kurze Zeit bzw. solange der Vorrat reicht.

Mit dabei sind drei Produkte für fotobegeisterte iPhone-User sowie zwei praktische Gadgets für MacBook-Nutzer.

Mit dem Code 5VASV3PJ erhaltet Ihr 50 Prozent Rabatt auf diese drei Gadgets:

Außerdem könnt Ihr mit dem Code EKQLHYVJ gleich 60 Prozent bei den folgenden zwei Produkten sparen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.1.18

Bildung

SmartHanzi (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Pistis (Kostenlos, Mac App Store) →

SubnetCalc (Kostenlos, Mac App Store) →

Viper FTP Lite - FTP Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Battery Health - Monitor Stats (Kostenlos+, Mac App Store) →

Finanzen

CryptoBar: Bitcoin and Altcoin (Kostenlos+, Mac App Store) →

Cryptick (Kostenlos, Mac App Store) →

Trade Interceptor (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

Detexif Exif Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

bim.aero (Kostenlos, Mac App Store) →

Mapcaptain (Kostenlos, Mac App Store) →

GitMan (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

Tureng (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Tab Notes Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

SimpleMind Lite - Mind Mapping (Kostenlos, Mac App Store) →

Polymail (Kostenlos, Mac App Store) →

Focus - Produktivitätstimer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Switchboard (Kostenlos, Mac App Store) →

MindupPro:BigDataManagement (Kostenlos, Mac App Store) →

TimeTag - Manage Your Time (Kostenlos+, Mac App Store) →

DuplicateMediaManager (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Xtreme Slots (Kostenlos+, Mac App Store) →

Sport

DiverLog Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

SoTubes for Sonos (Kostenlos+, Mac App Store) →

OttPlayer (Kostenlos, Mac App Store) →

Podlive (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

Total Video Converter Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Puppetry Gif Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

BigHairyGoal — Mindmap Todo (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prognose: Samsung kann 2018 nicht mit Apples iPhone mithalten

Das Marktforschungsunternehmen TrendForce wagt sich mit einer ersten Prognose für das Kalenderjahr 2018 vor. Demzufolge wird Apple mit seinem iPhone einen „enormen“ Zuwachs erleben. Gleichzeitig wird der ärgste Konkurrent, Samsung, auf der Strecke bleiben. Die Smartphone-Industrie als Ganzes wird notgedrungen weniger Wachstum erfahren als noch 2017.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach iPhone-Drossel: Samsung, LG, HTC und Motorola distanzieren sich von ähnlichen Aktionen

Nachdem Apple zunächst zögerlich, dann transparenter bekanntgegeben hat, dass iPhones mit schwachem Akku gedrosselt werden, ging schnell die Frage herum, ob andere Hersteller ähnlich handeln. Nun haben sich die größten Wettbewerber Apples geäußert und verneinen einhellig. Niemand drosselt, das ist nun das Ergebnis einer Reihe von Anfragen, mit denen verschiedene Smartphonehersteller bedacht wurden, nachdem die (...). Weiterlesen!

The post Nach iPhone-Drossel: Samsung, LG, HTC und Motorola distanzieren sich von ähnlichen Aktionen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garantiestatus von Apple-Geräten per App oder Webbrowser abrufen

Apple Mein SupportApple stellt neue Möglichkeiten bereit, um den Garantiestatus der persönlichen Apple-Geräte zu prüfen. Künftig lässt sich dies zwar nur noch nach Anmeldung mit der persönlichen Apple-ID bewerkstelligen, dafür aber übersichtlicher und einfach zu finden. Beim Zugriff per Webbrowser werden sämtliche eigene Geräte auf der Apple-Webseite im Bereich Mein Support angezeigt. Ein einfacher Mausklick auf eines […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix-Übernahme durch Apple wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 40% beziffert

In den vergangenen Monaten hat Apple seine personellen Aktivitäten vor allem auf das neue Video-Team ausgelegt, welches sich um die Entwicklung und Produktion von eigenen TV-Inhalten kümmern soll. Verschiedene Projekte liegen dabei bereits in Apples Schubladen und warten auf ihre Umsetzung im noch jungen Jahr 2018. Einem aktuellen Bericht von BusinessInsider zufolge könnte Apple jedoch auch auf einen Schlag einen gewaltigen Schritt auf diesen Markt machen. Laut einer von den Kollegen in Auftrag gegebenen Studie von Citigroup könnte Apple nämlich in der Tat in Erwägung ziehen, Netflix zu übernehmen.

Allerdings ging es in der Videostudie nicht ausschließlich um den Videomarkt, sondern generell um die Frage, welches Unternehmen Apple mit seinen gewaltigen Barreserven übernehmen könnte. Demnach sei Netflix momentan das für Apple attraktivste Übernahmeziel und liegt damit vor anderen interessanten Unternehmen, wie Disney, Electronic Arts oder auch dem Elektroauto-Pionier Tesla. Die Wahrscheinlichkeit einer Netflix-Übernahme wird dabei mit 40% beziffert und somit als am höchsten eingestuft.

Als einer der Gründe, warum demnächst mal wieder eine größere Apple-Übernahme anstehe (zuletzt hatte man sich ja bereits den Musikernennungsdienst Shazam einverleibt), wird unter anderem die Steuerreform der Trump-Regierung genannt, die ein solches Geschäft für Apple attraktiv machen könnte. Ob diese im Fall von Netflix jedoch tatsächlich über die Bühne geht, ist anbetrachts der eingangs erwähnten Aktivitäten seitens Apples eher fraglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austausch-SSD mit kompaktem Thunderbolt-Gehäuse für Macs

Das über Thunderbolt flott angebundene JetDrive 825 beinhaltet eine bis zu 960 GByte fassende SSD. Bestimmte Macs lassen sich damit auch intern aufrüsten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hard Case Cover

iGadget-Tipp: Hard Case Cover ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

In vielen verschiedenen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kauft Apple Netflix, um seine TV-Ambitionen voranzutreiben?

Der Streamingdienst Netflix ist laut Analysten ein attraktiver Übernahmekandidat für Apple. Wie sie in einer Notiz zusammenfassen, liege die Wahrscheinlichkeit einer Übernahme gar bei 40%, doch es gibt auch andere Kandidaten.

Kauft Apple Netflix? Der Streamingdienst war bereits früher für eine Übernahme im Gespräch, er ist mit seinen zahlreichen Originals, die vom Kunden recht gut angenommen werden, eine interessante Investition für Firmen, die einen Fuß ins Videostreaming bekommen möchten. Apple zählt mit seinen diversen Serien-Ambitionen für 2018 definitiv zu diesen Firmen.

Es soll dem Vernehmen nach in diesem Jahr zahlreiche Eigenproduktionen auf den Markt bringen. Die sogenannten Apple-Originals sind allerdings ein großes Fragezeichen in Apples Bilanz. Erfolgshits kann man nicht in der Retorte erschaffen, aber ob Apple deshalb gleich Netflix kauft?

Kauft Apple Netflix - Citibank via Business Insider

Kauft Apple Netflix – Citibank via Business Insider

Apple hart zu viel Geld

Nachdem US-Präsident Donald Trump durch seine Steuerreform die Voraussetzung dafür geschaffen hat, dass Apple sein immenses Barvermögen aus dem Ausland zu einem günstigen Steuersatz in die USA zurückführen kann, wird Apples finanzielle Potenz gleich noch einmal bedeutend größer. Die Einschätzung stammt von den Analysten Jim Suva und Asiya Merchant, die für die US-Finanzgruppe CitiBank arbeiten. Apple habe zu viel Geld, üben die Experten sanften Spott, der Geldberg werde in Bälde um gut 220 Milliarden Dollar wachsen, wenn Apple sein Bargeld heimbringt und es kommen jährlich etwa 50 Milliarden Dollar hinzu. Das sei ein schönes Problem, so die Banker. Ein Drittel des Geldes sollte reichen, um Netflix zu kaufen, doch auch andere Unternehmen sind an dem gut gehenden Streamingdienst interessiert. Zuletzt wurde Disney ein recht vitales Interesse an einer Übernahme zugesprochen. Es hatte zuvor seine Produktionen von Netflix abgezogen und in einen eigenen Dienst verlagert, der zu ähnlichen Preisen wie Netflix startet. Doch auch der E-Autobauer Tesla und einige Spielestudios zeigten Interesse.

Ob Netflix tatsächlich in naher Zukunft den Besitzer wechselt und ob es dann an Apple geht, steht noch in den Sternen am Börsenhimmel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 2. Januar (2 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 17:31 Uhr – Apple: Kauf von Netflix geplant? +++ Eine Studie von Citigroup, veröffentlicht von BusinessInsider, besagt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Apple Netflix kauft, bei rund 40 Prozent liegt. 
+++ 6:45 Uhr – Download: Die besten Wallpaper für iOS & macOS +++ Der iDownloadBlog hat die besten Wallpaper 2017 gekürt. Hier könnt ihr sie einsehen und herunterladen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 2. Januar (2 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Invisible Inc.: Agentenspiel in Stealth-Manier kann derzeit für kleine 1,09 Euro gekauft werden

Die Entwickler von Klei Entertainment sind nicht nur für die „Don’t Starve“-Editionen verantwortlich, sondern auch für das Spiel Invisible Inc.

Invisible Inc 1

Zuletzt musste Invisible Inc. (App Store-Link) mit 5,49 Euro im deutschen App Store bezahlt werden. Gegenwärtig ist der Kaufpreis stark gesunken, so dass sich der Titel zum kleinen Preis von nur 1,09 Euro beziehen und auf das iPad herunterladen lässt. Für die Einrichtung auf dem Apple-Tablet sollte man neben 536 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden, man muss demnach mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Nach der Installation des Spiels und dem ersten Start wird der Gamer gleich in die erste Mission geworfen: Agent Decker hat es einmal wieder etwas übertrieben und sich ein Gläschen zu viel gegönnt. Nun muss er aus einer misslichen Lage befreit werden, ohne von gegnerischen Kräften ent- und aufgedeckt zu werden.

Mit einfachen Fingertipps auf dem Screen steuert man den jeweiligen Agenten und hat in rundenbasiertem Gameplay Schritt für Schritt zu unternehmen, um den Feinden zu entkommen. Zum Start stehen dem Spieler dabei insgesamt zehn Agenten zur Verfügung, die über entsprechende Varianten und sechs Startprogramme zum Einbruch in die Sicherheitssysteme der feindlichen Organisation verfügen. Denn: Das Ziel lautet nichts geringer, als die gefährlichsten Organisationen der Welt zu infiltrieren. „Tarnung, Präzision und Teamwork sind in den äußerst profitablen Missionen mit hohem Einsatz unerlässlich, bei denen jede Kleinigkeit das Leben eines Agenten kosten kann“, so heißt es auch von Seiten der Entwickler im App Store.

Zufällig generierte Welten sorgen für Abwechslung

Invisible Inc 2

Für zusätzliche Abwechslung sorgen fünf verschiedene Spielmodi sowie einige Optionen zur individuellen Anpassung. Für einen hohen Wiederspielwert sorgen außerdem zufällig generierte Welten mit immer neuen Schauplätzen, Bedrohungen und Beute, „so dass sich jedes Spiel deutlich unterscheidet und es dir niemals langweilig wird“, so das Team von Klei Entertainment.

Auch wenn das letzte Update für Invisible Inc. bereits einige Zeit her ist – die Bewertungen für das Spiel im deutschen App Store sprechen eine deutliche Sprache. Bisher gibt es im Schnitt bei zehn Bewertungen sehr gute 4,5 von 5 maximalen Sternen. „Eines der besten rundenbasierten Strategiespiele. Ist extrem spannend“, berichtet ein User namens Hirobumi Annoshita, ein weiterer Rezensent erklärt „Perfekter Plot. Außergewöhnliche Grafik und Atmosphäre. Anspruchsvolle Spielmechanik.“ Gerade zum aktuellen kleinen Preis von nur 1,09 Euro macht man mit dieser spannungsgeladenen Mischung aus Stealth-, Agenten- und Strategiespiel rein gar nichts verkehrt.

WP-Appbox: Invisible, Inc. (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Invisible Inc.: Agentenspiel in Stealth-Manier kann derzeit für kleine 1,09 Euro gekauft werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Barbie™ Mariposa und ihre Freundinnen, die Schmetterlingsfeen™

Barbie™ Mariposa und ihre Freundinnen, die Schmetterlingsfeen™
Conrad Helten

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Familie & Kinder

Barbies™ neuestes Abenteuer als zauberhafte Schmetterlingsfee! Mariposa™ ist eine schöne Schmetterlingsfee, die im wunderbaren Land Flutterfield™ lebt. Am liebsten liest sie Bücher und träumt von der Welt jenseits der magischen Lichter, mit denen die Königin des Zauberreiches ihr Land beschützt. Doch eines Tages vergiftet die böse Fee Henna die gütige Herrscherin von Flutterfield™, deren wunderbare Lichter daraufhin nach und nach verlöschen! Nur Mariposa™ und ihre Freundinnen können die Königin noch retten, indem sie ihr aus der fernen Spiegelhöhle ein magisches Gegengift holen. Für die Schmetterlingsfeen beginnt ein aufregendes Abenteuer, das ihr Leben für immer verändern wird...

© 2005 Mattel, Inc. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 25 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: iOS-User bevorzugen mobile Daten, Android-User WiFi

Eine neue Statistik verrät interessante Details über den Datenverbrauch von Smartphone-Usern.

Nutzer, deren Vertrag unlimitiertes Surfen oft zusätzliche Kosten erlaubt, nutzen dies meist voll aus. Im Durchschnitt haben sie einen um 67 Prozent höheren Verbrauch, als diejenigen, deren Limit beschränkt ist.

Letztere verlassen sich mehr auf WiFi und ziehen daher zwischen 8 und 18 Prozent mehr Inhalte darüber.

Datenverbrauch 2017 um 25 Prozent gestiegen

Generell lässt sich auch erkennen, dass iOS-User mehr mobile Daten verbrauchen und Android-User lieber WiFi nutzen.

Ein durchschnittlicher Nutzer in den USA verbraucht beispielsweise pro Monat 31,4 GB im WiFi und bei mobilen Daten. Das sind 25 Prozent mehr als im Vorjahr (25,2 GB). Für den größten Daten-Umsatz sorgt naturgemäß das Video-Streaming – nämlich 83 Prozent, wie die Marktforscher der NPD-Group erheben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Zero-Day-Lücke in macOS entdeckt; Rabatt auf Civilization VI; Lisa-Quellcode wird freigegeben

Ticker: Zero-Day-Lücke in macOS entdeckt; Rabatt auf Civilization VI; Lisa-Quellcode wird freigegeben Redaktion 02. 01 2018 - 17:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Philips Hue Starter Set und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Highlight des heutigen Tages: Philips Hue, Bose und mehr 

Sale
Samsung M4005 80cm (32 Zoll) LED Fernseher (HD ready, Flat, DVB-T2 HD, DVB-C)
Samsung - Elektronik
329,00 EUR - 111,00 EUR 218,00 EUR

Blitzangebote-Highlights

Ab 11:00 Uhr:

Ab 11:05 Uhr:

Ab 11:15 Uhr:

Ab 11:20 Uhr:

Ab 11:50 Uhr:

Ab 12:00 Uhr:

Ab 12:20 Uhr:

Ab 12:30 Uhr:

Ab 12:55 Uhr:

Ab 13:10 Uhr:

Ab 13:15 Uhr:

Ab 13:30 Uhr:

Ab 13:40 Uhr:

Ab 14:30 Uhr:

Ab 14:40 Uhr:

Ab 14:55 Uhr:

Ab 15:40 Uhr:

Ab 15:55 Uhr:

Ab 16:15 Uhr:

Ab 16:25 Uhr:

Ab 16:30 Uhr:

Ab 16:50 Uhr:

Ab 17:25 Uhr:

Ab 17:55 Uhr:

Ab 18:05 Uhr:

Ab 18:10 Uhr:

Ab 18:25 Uhr:

Ab 18:35 Uhr:

Ab 18:40 Uhr:

Ab 18:50 Uhr:

Ab 19:00 Uhr:

Ab 19:05 Uhr:

Ab 19:20 Uhr:

Ab 19:30 Uhr:

Die nächsten Blitzangebote gibt es morgen früh ab 6 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Akku-Tausch: 29 Euro gelten auch für Akkus, die nicht zwingend gewechselt werden müssen

Apple hat seine Richtlinien zum vergünstigten Akku-Wechsel präzisiert. Solange der Besitzer des iPhone 6 (oder neuer) bereit ist, die Gebühr von 29 Euro zu bezahlen und das Gerät nicht anderweitig beschädigt ist, wird Apple die Reparatur ohne weitere Überprüfung der Bedingungen durchführen.

Kein Test notwendig

Anders als ursprünglich geplant, startete Apple die vergünstigte Akku-Tausch-Aktion nicht erst Ende Januar, sondern ab sofort. Unklarheit herrschte bisher jedoch, ob das iPhone bestimmte Berechtigungskriterien erfüllen muss.

In der Regel wird das Gerät mit einem Diagnose-Programm geprüft, ob ein Austausch notwenig ist. Bisher soll geplant gewesen sein, dass das Angebot nur wahrgenommen werden kann, wenn der Akku 80 Prozent oder weniger der ursprünglichen Leistung vorweist. Wie die französische Webseite iGeneration herausgefunden hat, zeigt sich Apple jedoch nun kulanter als geplant. Demnach soll die Aktion, unabhängig von dem Zustand des Akkus, für alle iPhone-Modelle ab dem iPhone 6 gelten. Die Information soll aus einem internen Schreiben stammen, auf eine offizielle Bestätigung warten wir derzeit noch.

Akku-Tausch vorbereiten

Um den Austausch zu starten, müsst ihr euch auf der Support-Seite von Apple mit eurer Apple-ID anmelden und die iPhone-Seriennummer eingeben. Anschließend erhaltet ihr alle Anweisung für den Versand an Apple. Alternativ kann der Akku-Tausch auch in einem Apple Store vorgenommen werden. Apple gibt bereits vorab zu verstehen, dass die Stückzahlen bestimmter Ersatz-Akkus zum Start der Maßnahme begrenzt sein können.

Zusätzlich zu diesem vereinfachten und billigeren Austauschprogramm hat Apple in einer zukünftigen Version von iOS ein integriertes Diagnosewerkzeug versprochen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Garantiecheck-Webseite funktioniert nicht mehr für wiederverkaufte Geräte - Aktualisierung: Früheres Verhalten wiederhergestellt

Apple-Produkte werden standardmäßig mit einer einjährigen Garantie verkauft (Ausnahme: Apple Watch Edition erhält zwei Jahre). In dieser Zeit repariert der Konzern Mängel kostenlos. Wer darüber hinaus beim Kauf ein kostenpflichtiges AppleCare-Paket hinzubucht, kann je nach Produktkategorie von zwei Jahren (Apple TV, iPad, iPhone, iPod, Apple Watch) oder gar drei Jahren (Mac) garantierten Leistu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Batteries!

My Batteries stellt die Batterien aller Geräte an einem Ort zusammen. Sie werden nie überrascht sein, dass einem Ihrer Geräte die Batterie ausgeht!

Eigenschaften
Anzeige aller Akkus Ihrer Geräte an einem Ort
Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn die Batterie auf Ihren Geräten zur Neige geht.
Anpassbare Hintergrundfarbe
Plattformübergreifend
Einfach und leicht zu bedienen

My Batteries! (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbilligter iPhone-Akkutausch: Apple erstattet angeblich Differenzbetrag

Wer die Batterie des iPhones zum bisherigen Preis vom Hersteller wechseln ließ, kann wohl eine Rückerstattung beantragen – wenn der Austausch jüngst erfolgte. Eine Akku-Diagnoseprüfung scheint nicht mehr vorausgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für GMX-Kunden: Zeitschriften-Flatrate „Readly“ drei Monate kostenlos testen

Wer digital Zeitschriften lesen will, kommt um Readly kaum drum herum. Jetzt gibt es ein passendes Angebot.

readly gmx

Ihr habt ein E-Mail-Konto bei GMX? Dann ist dieser Deal für euch. Ihr könnt nämlich den digitalen Zeitungskiosk Readly drei Monate lang kostenlos testen. Wer den Dienst danach weiter nutzen möchte, profitiert vom GMX-Vorteilspreis und zahlt als FreeMail-Nutzer 8,99 Euro und als Premium-Kunde 7,99 Euro pro Monat. Ohne Kündigung bis Ende der Gratismonate online im GMX Kundencenter oder in Textform (zum Beispiel per E-Mail an vorteilswelt@gmxnet.de) erfolgt eine automatische Verlängerung um jeweils 12 Monate.

  • Für GMX-Kunden: 3 Monate Readly kostenlos testen (zum Angebot)

Die Zeitschriften-Flatrate Readly (App Store-Link) hat sich wirklich gemausert. Mittlerweile bekommt man über die App für iPhone und iPad unbegrenzten Zugriff auf 2200 Zeitschriften mit 50.000 Ausgaben, darunter viele bekannte deutsche Publikationen. Unter anderem mit dabei sind Auto, Motor und Sport, Bravo, Connect, Cosmopolitan, Gamestar, Intouch, MacLife, Macwelt, Closer, Hörzu und viele mehr.

readly

Readly läuft auf iPhone und iPad mittlerweile sehr flüssig. Besonders gut gefällt uns, dass man Zeitschriften direkt lesen kann, während die komplette Ausgabe im Hintergrund weiter geladen wird. Basis-Funktionen wie Lesezeichen und Favoriten sind natürlich ebenso an Bord wie einige interessante Extras. So kann man beispielsweise komplette Seiten per E-Mail teilen. Seit einem der letzten Updates können auch verfügbare Kreuzworträtsel und Sudokus direkt in der App gelöst werden.

Wie gesagt: GMX-Kunden dürfen Readly drei Monat gratis testen. Wer vor Ablauf der Gratismonate kündigt, muss danach kein Abo abschließen. Das Angebot ist noch bis zum 10. Januar 2018 gültig und kann nur einmal in Anspruch genommen werden.

WP-Appbox: Readly (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Für GMX-Kunden: Zeitschriften-Flatrate „Readly“ drei Monate kostenlos testen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS: Wenn der Rechner in der Mitteilungszentrale immer die gleiche Zahl zeigt

Macos Rechner WidgetHabt ihr auch das Problem, dass der Rechner in der Mitteilungszentrale von macOS bei jedem Öffnen gleiche Zahl anzeigt? Hierbei handelt es sich um einen ärgerlichen Fehler in Apples Betriebssystem, so können betroffene Nutzer vorherige Rechenergebnisse teils nicht mehr abrufen oder müssen vor der Eingabe neuer Werte die AC-Taste drücken. Von dem Problem sind nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Sammeln von Daten: Kartellamt droht Facebook mit Sanktionen

Das Bundeskartellamt warnt Facebook vor Sanktionen, wenn das Unternehmen das Sammeln von Daten nicht einschränkt.

Aktuell werden von Facebook viele Informationen über Nutzer gespeichert. Dieses Horten und Verwerten soll einen Missbrauch von Marktmacht darstellen, wie Andreas Mundt, der Chef des Kartellamts, in einem Interview mit der Rheinischen Post klarstellt.

Datensammeln muss Aufhören, sonst droht Strafe

Die meisten Nutzer wüssten außerdem nichts darüber, dass auch Daten aus weiteren Quellen wie WhatsApp und Instagram gespeichert werden.

Noch vor Weihnachten ging seitens des Kartellamts eine entsprechender Warnhinweis an Facebook. Aktuell stehe eine Reaktion jedoch noch aus, sagt Mundt. Wenn der Konzern selbst keine Lösung präsentiert, wird das Kartellamt einschreiten. Allein 2017 verhängte das Bundeskartellamt Bußgelder in Höhe von 60 Millionen Euro.

Facebook Facebook
(228666)
Gratis (universal, 389 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple-Ladenkette expandiert nach Saudi-Arabien

Bericht: Apple-Ladenkette expandiert nach Saudi-Arabien Redaktion 02. 01 2018 - 16:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dream Golf – Putt Away: Kostenloses Casual Golf Game mit enorm hohem Frustfaktor

Die Macher von Dream Golf – Putt Away beschreiben ihren Spiele-Titel als eines „der verrücktesten Golfspiele, die Sie jemals gespielt haben“.

Dream Golf

Dream Golf (App Store-Link) kann seit Mitte Dezember des letzten Jahres als kostenloser Download für iPhone und iPad aus dem App Store bezogen werden. Die Anwendung ist 109 MB groß, erfordert zur Installation zudem iOS 7.0 oder neuer, und steht in englischer Sprache bereit.

In Dream Golf hat der Spieler insgesamt 100 verschiedene, knifflige Level zu bestreiten. Das Gameplay ist dabei simpel gehalten: Es gilt, mittels bekannter Katapult-Mechanik zum Ziehen-Zielen-Loslassen einen kleinen Golfball in fünf kunterbunten Welten ins Loch zu schießen. Das gestaltet sich insofern schwierig, da auch ein Zeitlimit für jeden Versuch vorgegeben ist.

Die Entwickler des Smash Game Studios verzichten dabei leider auch auf ein einführendes Tutorial für ihr Spiel und werfen den Gamer direkt ins erste Level. So benötigt es erst einmal den ein oder anderen Versuch, ehe man die Technik des Puttens einigermaßen für sich entdeckt und den Bogen raus hat.

Zu kurze Zeitlimits und unberechenbare Steuerung

Leider war es zumindest mir nicht möglich, während der kurzen Zeitspanne von nur wenigen Sekunden einen zweiten Schlag zu unternehmen, so dass der Zeitbalken in jedem Level schnell ablief, während der Golfball im Level vor sich hin rollte. Schafft man es demnach nicht, das Level binnen kürzester Zeit mit einem Hole-In-One, sprich mit einem einzigen Schlag, abzuschließen, hat man keine Chance mehr, mit einem zweiten Schlag nachzulegen und das Level doch noch zu bestehen.

Aufgrund dieses äußerst schwierigen Gameplays ist dementsprechend das Frustpotential in Dream Golf sehr hoch und erlaubt es dem Spieler kaum, entsprechende Kontrolle über die Schussstärke und -höhe des Golfballs zu übernehmen. Darüber hinaus haben die Macher dieses Casual Games zwischendurch immer wieder Werbevideos eingebunden, um ihr Spiel zu finanzieren, die sich erst nach 5 bis 10 Sekunden wegklicken lassen.

Zwar gibt es die Möglichkeit, durch das Ansehen von Werbevideos oder als Geschenk immer wieder Münzen zu gewinnen, um damit weitere Designwelten freizuschalten, und auch Erfolge und Highscores im Game Center einzutragen – aber bedingt durch das sehr frustrierende, kaum berechenbare Gameplay können wir aktuell leider keine Empfehlung für Casual Golfer aussprechen. Spart euch den Download und greift lieber auf andere Golfspiele oder Casual Games zurück.

WP-Appbox: Dream Golf - Putt Away (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Dream Golf – Putt Away: Kostenloses Casual Golf Game mit enorm hohem Frustfaktor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Colored

»Colored« ermöglicht dir das Erstellen beeindruckender Farb-Paletten in allen üblichen Farb-Formaten.

Mit »Colored« wirst du faszinierende Farb-Paletten innerhalb weniger Sekunden erstellen! Wähle einfach eine Farbe – »Colored« erzeugt dann auf Basis deiner Wahl weitere, passende Farben. Entdecke Farbtöne, Schattierungen und Triaden sowie Komplementär- und Analogfarben. Exportiere deine Farbwahl superschnell in üblichen Formaten wie #HEX, RGB (z.B. für HTML/CSS) oder UIColor/NSColor (Obj-C und Swift) mit nur einem Klick.

Colored (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster öffentlicher Jailbreak für iOS 11 verfügbar – und für Apple TV

Mit LiberIOS und LiberTV ist inzwischen eine Entsperrung von iPhone, iPad und Apple TV 4/4K möglich. Der Jailbreak setzt auf Sicherheitslücken, die Apple mit iOS 11.2 respektive tvOS 11.2 beseitigt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle User ab iPhone 6 zu Akku-Tausch berechtigt

Apple hat klargestellt, dass alle Nutzer des iPhone 6 und neuer den günstigen Akku-Tausch in Anspruch nehmen können.

Nachdem bekannt wurde, dass iOS den Prozessor auf Geräten mit alten Akkus langsamer macht, hat Apple damit begonnen, den Preis für einen Akku-Tausch zu senken. Mehr dazu lest Ihr hier bei uns. Statt 89 Euro müssen nun nur mehr 29 Euro bezahlt werden. Bisher war jedoch nicht zu 100% klar, welche Geräte hierzu berechtigt sind.

29-Euro-Reparatur für iPhone 6 und neuer

Jetzt hat Apple dies jedoch klargestellt. Jedes iPhone 6 (oder neuer) kann zu dem neuen Preis repariert und somit wieder schneller gemacht werden. Der Zustand des Akkus ist für den Preis der Reparatur nicht relevant. Es können also auch Geräte eingeschickt werden, die noch nicht unter der Verlangsamung leiden, wie 9to5Mac anmerkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (2.1.2018)

Auch heute listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel
(20)
7,99 € 1,09 € (universal, 54 MB)
Out There Chronicles - Ep. 1 Out There Chronicles - Ep. 1
(18)
3,49 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Dungeon Rushers Dungeon Rushers
(58)
4,49 € 0,99 € (universal, 387 MB)
Logicals Pro Logicals Pro
(252)
2,29 € 0,99 € (universal, 35 MB)

Hitori Pro - Logiktrainer Hitori Pro - Logiktrainer
(6)
1,09 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Pocket Rogues: Ultimate
(5)
3,49 € 2,29 € (universal, 195 MB)
Supermarket Management 2 (Full) Supermarket Management 2 (Full)
(9)
3,49 € Gratis (iPhone, 87 MB)
Supermarket Management 2 HD (Full) Supermarket Management 2 HD (Full)
(54)
5,49 € Gratis (iPad, 214 MB)
Starborn Anarkist Starborn Anarkist
(62)
3,49 € Gratis (universal, 88 MB)
Volt Volt
Keine Bewertungen
2,29 € 0,49 € (universal, 117 MB)
Qualifikation des Helden: Prinzessinnen sammeln
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 370 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(8)
1,09 € Gratis (universal, 196 MB)
SmartPref SmartPref
(5)
4,49 € 1,09 € (universal, 52 MB)
Mystery of Fortune 2 Mystery of Fortune 2
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 99 MB)
Preston Sterling Preston Sterling
(37)
1,99 € 0,49 € (universal, 959 MB)
Danmaku Unlimited 3 - Bullet Hell Shooter Danmaku Unlimited 3 - Bullet Hell Shooter
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (universal, 115 MB)
Gesundheit!™ Gesundheit!™
(152)
3,49 € Gratis (iPhone, 815 MB)
Gesundheit!™ HD Gesundheit!™ HD
(210)
3,49 € Gratis (iPad, 600 MB)
March to a Million March to a Million
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (universal, 190 MB)
World Cruise Story World Cruise Story
(21)
5,49 € 1,09 € (universal, 178 MB)
Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
(8)
1,09 € Gratis (universal, 245 MB)
Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup
(13)
5,49 € 1,09 € (universal, 106 MB)
Denkspiele Pro Denkspiele Pro
(9)
5,49 € 1,09 € (universal, 44 MB)
DRAGON QUEST VI DRAGON QUEST VI
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (universal, 555 MB)
DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen
(6)
16,99 € 10,99 € (universal, 522 MB)
DRAGON QUEST V DRAGON QUEST V
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (universal, 518 MB)
DRAGON QUEST VIII DRAGON QUEST VIII
(62)
21,99 € 13,99 € (universal, 1743 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 36 MB)
Dokuro Dokuro
(10)
2,29 € 1,09 € (universal, 140 MB)
CHAOS RINGS Ⅲ CHAOS RINGS Ⅲ
(49)
21,99 € 11,99 € (universal, 1651 MB)
FINAL FANTASY VII FINAL FANTASY VII
(256)
17,99 € 12,99 € (universal, 1849 MB)
FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(320)
22,99 € 16,99 € (universal, 3682 MB)
Forgotten King Forgotten King
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 121 MB)
Kreuz & Quer – spannende Wortsuche Kreuz & Quer – spannende Wortsuche
(2563)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 60 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(168)
4,99 € 0,99 € (universal, 123 MB)
Steam Panic Steam Panic
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 41 MB)
Riddlord: Die Konsequenz
(12)
3,49 € 2,29 € (universal, 666 MB)
NBA 2K18 NBA 2K18
(60)
8,99 € 5,49 € (universal, 2952 MB)
Tiny Wings Tiny Wings
(24951)
3,49 € 2,29 € (universal, 28 MB)
Endless-A Lost Note Endless-A Lost Note
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 303 MB)
follow.trail follow.trail
Keine Bewertungen
3,99 € 3,49 € (universal, 3.6 MB)
Qwixx Qwixx
(31)
4,49 € 2,29 € (universal, 34 MB)
follow.trail follow.trail
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 3.6 MB)
BADLAND BADLAND
(4205)
1,99 € 0,99 € (universal, 212 MB)
Atom Run Atom Run
(164)
3,49 € Gratis (universal, 133 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(324)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 278 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(677)
5,49 € 2,29 € (universal, 494 MB)
The Game - Spiel ... so lange du kannst! The Game - Spiel ... so lange du kannst!
(44)
3,49 € 1,99 € (universal, 50 MB)
Camel Up Camel Up
(24)
5,49 € 2,99 € (universal, 66 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(556)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 211 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(1014)
4,49 € 1,09 € (iPad, 432 MB)
Tallowmere Tallowmere
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 241 MB)
Iron Marines Iron Marines
(1400)
5,49 € 3,49 € (universal, 572 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(654)
5,49 € 1,09 € (iPad, 556 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit 20% Rabatt bei Vodafone

Itunes Karten VodafoneWenn ihr diese Woche euer iTunes-Guthaben auftanken wollt, müsst ihr dem nächstgelegenen Vodafone-Shop einen Besuch abstatten. Dort gibt es satte 20 Prozent Preisnachlass auf die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro. Die Preissenkung im Rahme der sogenannten „Xmas Deals“ ist auch heute noch gültig und wird auf den Webseiten der einzelnen Vodafone-Shops entsprechend beworben: Komm […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.1.2018)

Auch heute sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

SMS ++ SMS ++
(25)
6,99 € Gratis (iPhone, 71 MB)
PredictiveTyper - Text Editor with Smart & Fast Predictive Text ... PredictiveTyper - Text Editor with Smart & Fast Predictive Text ...
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 58 MB)
Email ++ Email ++
(14)
6,99 € Gratis (iPhone, 72 MB)
Awesome Voice Recorder PRO AVR Awesome Voice Recorder PRO AVR
(31)
5,49 € 1,09 € (universal, 45 MB)
Fischer Weltalmanach 2018 Fischer Weltalmanach 2018
Keine Bewertungen
9,99 € 7,99 € (universal, 145 MB)

Flow - tames your mobile inbox Flow - tames your mobile inbox
(6)
5,49 € Gratis (iPhone, 22 MB)
Geography of the World Geography of the World
(17)
3,49 € Gratis (universal, 35 MB)
Boulder Trainer Boulder Trainer
(98)
5,49 € 3,49 € (universal, 46 MB)
Überwachung Kamera: Sicherheit
(11)
6,99 € 5,49 € (universal, 94 MB)
WiFi Analyzer: Network Tools
(35)
6,99 € 5,49 € (universal, 82 MB)
Smart Merge Pro Smart Merge Pro
(409)
3,99 € 3,49 € (universal, 45 MB)
Publisher Star HD Publisher Star HD
(47)
3,49 € Gratis (iPad, 19 MB)
Outread – Speed Reading Outread – Speed Reading
(13)
3,49 € 2,29 € (universal, 6.1 MB)
LightScreen LightScreen
(7)
5,49 € 3,49 € (universal, 29 MB)
Sketch Club Sketch Club
(135)
3,99 € 3,49 € (universal, 58 MB)
Paleo-Diät-Rezepte | Caveman Paleo-Diät-Rezepte | Caveman ' s Guide Kochen
(40)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Salat-Rezepte | Kochen-Guide Salat-Rezepte | Kochen-Guide
(8)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide
(7)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
SkySafari 4 Pro: Professional Telescope Astronomy! Explore Sun, ...
(54)
43,99 € 16,99 € (universal, 1293 MB)
SkySafari 4 Plus: Map the Universe! Discover Sun, Moon, Mars, ...
(18)
16,99 € 4,49 € (universal, 357 MB)
Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides
(1099)
5,49 € Gratis (universal, 48 MB)
Money Pro Money Pro
(304)
5,99 € 3,49 € (universal, 133 MB)
SnipNotes SnipNotes
(61)
3,49 € 2,29 € (universal, 63 MB)
GymGoal Pro GymGoal Pro
(490)
9,99 € 6,99 € (universal, 108 MB)

Musik

Funnel Funnel
(12)
4,49 € Gratis (iPhone, 24 MB)
miniSynth 2 miniSynth 2
(12)
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Arpeggionome for iPhone | matrix arpeggiator Arpeggionome for iPhone | matrix arpeggiator
(18)
5,49 € 2,29 € (iPhone, 7.1 MB)
Arpeggionome Pro | matrix arpeggiator Arpeggionome Pro | matrix arpeggiator
(35)
10,99 € 5,49 € (iPad, 12 MB)
Fugue Machine Fugue Machine
(118)
10,99 € 5,49 € (iPad, 8.8 MB)
dot Melody dot Melody
(14)
5,49 € 2,29 € (universal, 37 MB)
Chordion : Musical Instrument & MIDI Controller
(71)
5,99 € 3,49 € (iPad, 18 MB)
Patterning : Drum Machine
(92)
10,99 € 8,99 € (iPad, 143 MB)
Ribbons : Expressive Electronic Instrument
(8)
6,99 € 4,49 € (iPad, 19 MB)
Midiflow Midiflow
(12)
6,99 € 4,49 € (universal, 9.3 MB)
iMIDIPatchbay iMIDIPatchbay
(16)
13,99 € 7,99 € (universal, 21 MB)

Foto/Video

ProShot - RAW, DSLR Controls & Video ProShot - RAW, DSLR Controls & Video
(89)
4,49 € 1,09 € (universal, 5.6 MB)
Affinity Photo Affinity Photo
(353)
21,99 € 16,99 € (iPad, 948 MB)

Kinder

Tafitis Savannenparty – Lernspiele Tafitis Savannenparty – Lernspiele
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 201 MB)
Dr. Panda im Weltall Dr. Panda im Weltall
(10)
3,49 € 1,99 € (universal, 240 MB)
Dr. Panda Badezeit Dr. Panda Badezeit
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 168 MB)
Dr. Panda Racers Dr. Panda Racers
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 260 MB)
Dr. Panda Supermarkt Dr. Panda Supermarkt
(53)
3,49 € 1,99 € (universal, 132 MB)
Dr. Pandas Eiswagen Dr. Pandas Eiswagen
(40)
3,49 € 1,99 € (universal, 197 MB)
Dr. Panda Eisenbahn Dr. Panda Eisenbahn
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 149 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab iPhone 6: Akku für 29 Euro tauschen

Leerer iPhone-Akku

Apples Akkuaustauschprogramm startet weltweit. Für 29 Euro können Kunden die Akkus ihrer  iPhones Wechseln lassen. Möglich ist das ab dem iPhone 6 aufwärts und für den Rest des Jahres. Das Austauschprogramm für verbrauchte iPhone-Akkus wurde von Apple vorgezogen. Ab sofort ist der vergünstigte Akku-Tausch verfügbar. In Deutschland lag der Preis für einen Wechsel der Batterie (...). Weiterlesen!

The post Ab iPhone 6: Akku für 29 Euro tauschen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.1.2018)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Supermarket Management 2 (Full) Supermarket Management 2 (Full)
(7)
7,99 € Gratis (99 MB)

Civilization VI Civilization VI
(62)
64,99 € 32,99 € (5182 MB)
Neighbours from Hell: Season 1
(8)
4,49 € 2,29 € (217 MB)
Neighbours From Hell: Season 2
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (402 MB)
The Book of Unwritten Tales 2 The Book of Unwritten Tales 2
(10)
29,99 € 7,99 € (4574 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(11)
24,99 € 6,99 € (5527 MB)
Door Kickers Door Kickers
Keine Bewertungen
21,99 € 3,49 € (715 MB)
Atom Run Atom Run
(21)
3,49 € Gratis (75 MB)
Samurai II: Vengeance
(5)
3,49 € 1,09 € (41 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(12)
43,99 € 10,99 € (19927 MB)
Battle Supremacy - Evolution Battle Supremacy - Evolution
(8)
5,49 € 2,29 € (738 MB)
Radiation Island Radiation Island
(40)
3,49 € 1,09 € (1317 MB)
Sky Gamblers - Storm Raiders Sky Gamblers - Storm Raiders
(138)
5,49 € 3,49 € (853 MB)
Sky Gamblers Air Supremacy Sky Gamblers Air Supremacy
(8)
3,49 € 1,09 € (811 MB)
Battle Supremacy Battle Supremacy
(193)
5,49 € 2,29 € (1022 MB)
Sky Gamblers - Cold War Sky Gamblers - Cold War
(28)
5,49 € 3,49 € (804 MB)

Produktivität

VoodooPad 5 VoodooPad 5
(9)
43,99 € 27,99 € (7.1 MB)
Colored Colored
(6)
2,29 € Gratis (5 MB)
Theine Theine
(39)
2,29 € 1,09 € (3.5 MB)
Yummy FTP Watcher Yummy FTP Watcher
(7)
21,99 € 2,29 € (6.3 MB)
Yummy FTP Alias Yummy FTP Alias
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (5.4 MB)
Yummy FTP Pro Yummy FTP Pro
(137)
32,99 € 2,29 € (11 MB)
Focus Timer Focus Timer
(8)
3,49 € 1,09 € (0.5 MB)
Mail Call Mail Call
(6)
10,99 € 5,49 € (3.7 MB)
2Do 2Do
(367)
54,99 € 27,99 € (21 MB)
Vicinity Vicinity
(11)
3,49 € Gratis (302 MB)
Color Filters For Photos Color Filters For Photos
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (41 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(9)
2,29 € 1,09 € (2 MB)
Screen Capture Pro Movavi Screen Capture Pro Movavi
Keine Bewertungen
43,99 € 32,99 € (64 MB)
Shapeover Shapeover
Keine Bewertungen
21,99 € 16,99 € (28 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(7)
8,99 € 6,99 € (0.6 MB)
Photolemur 2 Photolemur 2
Keine Bewertungen
21,99 € 16,99 € (166 MB)
Super Vectorizer - Image to Vector Graphic Super Vectorizer - Image to Vector Graphic
(134)
13,99 € 10,99 € (1.5 MB)
Erde 3D Erde 3D
(651)
3,49 € 1,09 € (402 MB)
Money Pro: Geld, Finanzen
(54)
32,99 € 19,99 € (30 MB)
Marked 2 Marked 2
(35)
14,99 € 10,99 € (21 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones drahtlos laden: Apple erhält zwei neue Patente

Apple wurde ein Patent zugesprochen, das das drahtlose Aufladen von Geräten über gewisse Entfernungen beschreibt. Dabei soll der Nutzer festlegen können, welche Geräte wie schnell aufgeladen werden sollen.

Zwei neue Patente beschreiben, wie Geräte drahtlos geladen werden können. Apple hat die Schutzrechte beim amerikanischen Patent- und Markenamt eingereicht, doch ist wie immer unklar, ob die Patente je in konkreten Produkten Eingang finden. Nur, dass hierin ein weiterentwickeltes drahtloses Ladeprinzip zur Anwendung kommen soll, das dem Nutzer mehr Einflussmöglichkeiten lässt, geht daraus hervor. Die Patente beziehen sich auf das Aufladen von Mobiltelefonen, Handgelenk-Gadgets wie Smartwatches oder auch Laptop-Computer.

So soll der Nutzer entscheiden können, in welcher Reihenfolge Geräte Strom bekommen, ein iPhone könnte etwas mit höchster Priorität geladen werden, gefolgt von einer Apple Watch.

Apple-Patent Wireless-Charging - Patently Apple

Apple-Patent Wireless-Charging – Patently Apple

Unklar ist, wie große Entfernungen die beschriebene Drahtlosladetechnik wird überwinden können. Beim drahtlosen Laden nach dem Qi-Standard, auf dem auch das Wireless-Charging im iPhone X und den iPhone 8-Modellen basiert, wird lediglich via Induktion geladen und die Geräte müssen fest auf einem Charger aufliegen. Dabei geht das Laden selbst eher betulich vonstatten und ist auch nicht unbedingt zuverlässig. So kann es passieren, dass durch den Vibrationsalarm das iPhone den Ladekontakt verliert.

Allerdings wird auch bereits länger an Drahtlosladen geforscht, das den Namen auch verdient, da es über einen oder mehrere Meter erfolgen kann. Wenig überraschend sind die hierbei zu überwindenden technischen und auch regulatorischen Herausforderungen ungleich höher, es gibt aber bereits erste Konzepte, die den drahtlosen Stromempfang in Gebäuden ähnlich mühelos wie heutiges WiFi-Angebote beschreiben. Wann solche Technologien Wirklichkeit werden, ist allerdings völlig offen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Ehemalige: Wo sind sie heute?

Von Woz bis Trip: Was machen ehemalige Apple-Giganten eigentlich nach ihrer iKarriere? Wir widmen uns in diesem Artikel mehreren Schwergewichten aus der Firmengeschichte des iPhone-Herstellers. Sie erfahren so zum Beispiel, dass Steve Wozniak zeitweise für einen Flash-Speicher-Hersteller arbeitete oder Scott Forstall nun am Broadway aufgetragene Stücke mitproduziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: 40-Prozent-Chance, dass Apple Netflix kauft

Laut einem CitiBank-Analysten besteht eine 40-Prozent-Chance, dass Apple Netflix kauft.

Nachdem Donald Trump die Steuern für Unternehmen in den USA gesenkt hat, steigen die Chancen, dass Apple eine große Übernahme abwickelt. In welchem Rahmen dies passieren könnte, haben die Analysten der CitiBank studiert.

Nach Trump Steuer-Reduzierung: Apple denkt über Netflix-Kauf nach

In einer Auflistung mehrerer potentieller Kandidaten scheint es, als läge es besonders nah, Netflix zu übernehmen.

Auch andere Firmen könnten laut CitiBank ins Visier von Apple geraten. Die Chancen laut CitiBank: EA, Take-Two, Activision (je 10 Prozent), Tesla (5 Prozent) und Hulu (1 Prozent).

Die Gerüchte um eine mögliche Netflix-Übernahme sind nicht neu. Schon vor Monaten gab es ähnliche Spekulationen. Inzwischen zeigt sich aber, dass Apple gerade im TV- und Serien-Bereich durch die Verpflichtung zahlreicher einflussreicher Manager aus dem TV-Sektor weiter Profil beim Streaming gewinnen will.

Netflix Netflix
(7288)
Gratis (universal, 115 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Whatsapp – Ein Massenphänomen

Whatsapp - Ein Massenphänomen auf imeister.deWeltweit gibt es heute etwa 5 Milliarden Mobiltelefone. Rund die Hälft davon, also unglaubliche 2,3 Milliarden Geräte, sind Smartphones. Kleine Wunderwerke, die viel mehr bieten, als die klassischen Telefonfunktionen. Die treten immer weiter in den Hintergrund. Eine Ursache dafür sind Apps, wie Whatsapp, die die Technik dazu nutzen moderne Kommunikationskonzepte umzusetzen.

Apps

Es gibt alleine im App-Store von Apple mehr als 2 Millionen unterschiedliche Apps. Kleine Programme, die das Smartphone um eine Funktion erweitern. Es gibt ein breites Angebot an Spielen, aber auch durchaus nützliche Apps, die es ermöglichen dem Smartphone ungeahnte Fähigkeiten zu verleihen. So wird das Telefon zum Kompass, zur Wasserwaage, oder zum Tachometer, wenn man die passende App installiert hat. Mailclients, Office-Anwendungen, ja ganze Buchhaltungssysteme lassen sich mit einem Klick installieren. Viele Apps richten sich mit einem sehr speziellen Angebot an einen ausgewählten Nutzerkreis. Andere bieten einen Mehrwert, der für alle Anwender interessant ist und gehören eigentlich schon zur Grundausstattung jedes Smartphones.

Jeder hat Whatsapp

Whatsapp ist eine der Anwendungen, die man schlichtweg benötigt. Natürlich kann man auch ohne Whatsapp leben, aber das Angebot ist überwältigend und, was wahrscheinlich noch wichtiger ist, also die Funktionalität, fast jeder verwendet Whatsapp. Tatsächlich gibt es heute etwa 7,6 Milliarden Menschen auf der Welt. 5 Milliarden besitzen ein Mobiltelefon und 2,3 Milliaren davon, verwenden ein Smartphone. Mehr als die Hälfte davon, also 1,3 Milliarden User, nutzen Whatsapp jeden Monat. Über Whatsapp erreicht man also jeden zweiten Smartphone-Nutzer weltweit. Es gibt eigene Websites, die sich mit Whatsapp beschäftigen und zahlreiche Foren, in denen die User sich über die Nutzung der App austauschen. Themen, wie einen Whatsapp Kontakt löschen werden oft gesucht.

Whatsapp - Ein Massenphänomen auf imeister.de

Wer steckt dahinter?

Seit 2014 steckt Facebook hinter Whatsapp. Für 19 Milliarden Dollar hat der Konzern die Firma hinter der App gekauft und den Dienst übernommen. Whatsapp ist ein Instant Messenger und steht in Konkurrenz zu SMS aber auch zu anderen Messenger Diensten, wie den Facebook Messenger. Facebook betreibt den Dienst, nach einer kurzen kommerziellen Phase, kostenlos. Wobei es von jedem User eine, für Facebook ausgesprochen wertvolle Gegenleistung bezieht. Mit der Installation der App wird das gesamte Adressbuch des Users auf die Whatsapp-Server hochgeladen und in Übereinstimmung mit den AGB auch an Facebook durchgereicht. Was aber ist an diesen Informationen so interessant für Facebook?

Der gläserne User

Dazu muss man wissen, dass Facebook den überwältigen Großteil der 1,5 Milliarden Dollar, die der Konzern pro Monat als Nettogewinn verzeichnet, mit Werbung verdient. Wer sich schon einmal mit dem Thema auseinandergesetzt hat, der weiß, dass Werbung am effizientesten ist, wenn man die richtige Zielgruppe ansprechen kann. Es geht also darum, die Plakate in der richtigen Straße auszuhängen, die TV-Spots in der Pause der passenden Sendung auszustrahlen und die Inserate in richtigen Teil der Zeitung zu platzieren. Jeder, der etwas verkauft, oder eine Dienstleistung anbietet, kennt seine Zielgruppe. Der Hersteller von Rollatoren kennt seine Käufer und ihre Gewohnheiten genauso, wie der Kinderschuhhersteller.

Whatsapp - Ein Massenphänomen auf imeister.de

Zielgruppenwerbung

Nicht immer ist es einfach die richtigen Menschen zu erreichen. Schaltet man auf Facebook Werbung, dann ist ändert sich das. Alter, Geschlecht und Wohnort sind noch die einfachsten Details, die man für die Zielgruppe auswählen kann. Man kann die Benutzer nach Interessen und etlichen anderen Optionen einschränken. Die Werbung wird nur Benutzern gezeigt, die sie auch interessiert. Das hat zwei Vorteile. Der Benutzer wird nicht gelangweilt, oder belästigt und bekommt im besten Fall Angebote präsentiert, die ihm gefallen. Auf der anderen Seite spart man sich als Werbetreibender sinnlose Kontakte, die man natürlich auch nicht bezahlen muss. Jede Darstellung der eigenen Werbeanzeige trifft auf einen potentiellen Interessenten. Damit Facebook das bieten kann nutzt es Daten, wo auch immer es sie bekommen kann. Dazu gehören auch die Telefonbücher der Whatsapp User.

SMS 2.0

Abgesehen von diesem Beigeschmack, der bei der Nutzung von Whatsapp entsteht, bietet die App aber ein ausgezeichnetes und kostenloses Service. Man bezahlt zwar mit einem kleinen Teil seiner Privatsphäre gewinnt aber die Möglichkeit kostenlos Nachrichten, Bilder und sogar Videos durch die Welt zu schicken. Sogar Sprach- und Videoanrufe werden von Whatsapp unterstützt. Wer einen Breitbandinternetzugang mit ausreichend Datenvolumen zur Verfügung hat, der kann weltweit kostenlos telefonieren, chatten und Mediendateien austauschen. Die Mobilfunkbetreiber verzeichnen in den letzten Jahren einen massiven Rückgang an SMS, die versendet werden. Diese Entwicklung ist auf jeden Fall Whatsapp geschuldet.

Silvester 2017/2018

Am 31.12.2017 kam es allerdings auch bei Whatsapp zu Engpässen. User in Indien berichteten ab Mitternacht von Problemen mit der App. Man konnte weder Senden, noch Empfangen und im Laufe des Abends verbreitete sich das Problem über ganz Europa. Offiziell bestätigt Whatsapp einen kurzen Ausfall und entschuldigt sich bei den betroffenen Anwendern. Zahlreiche Meldungen zeigen aber, dass der Ausfall über mindestens zwei Stunden zu Problemen geführt hat.

Trotz solcher Probleme unter Belastung ist Whatsapp heute von unseren Smartphones nicht mehr wegzudenken. Die Möglichkeiten sind überzeugend und die technische Umsetzung nahe an der Perfektion. Eine funktionierende und intuitiv bedienbare App, die man heute auf dem Smartphone haben sollte.

Der Beitrag Whatsapp – Ein Massenphänomen erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kauft Apple Netflix? „Wahrscheinlichkeit liegt bei 40%“

KkkkKauft Apple Netflix? Wenn man die richtigen Analysten fragt, liegt die Wahrscheinlichkeit hierfür bei 40 Prozent. Das Wirtschaftsmagazin BusinessInsider hat diesbezüglich eine Studie des Finanzdienstleisters Citigroup veröffentlicht, demnach stellt Netflix derzeit das für Apple attraktivste Übernahmeziel dar. Tesla liegt mit dem Vermerk „unwahrscheinlich“ bei etwa fünf Prozent und Disney rangiert auf der Apple-Aufkauf-Wahrscheinlichkeitsskala im Bereich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austauschprogramm für iPhone-Akkus: Apple ersetzt nicht nur defekte Exemplare

Die Weihnachtszeit verlief für Apple alles andere als besinnlich. Nachdem herausgekommen war, dass das Unternehmen ältere iPhones mit angeschlagenem Akku in bestimmten Nutzungsszenarien drosselt, um ein Mindestmaß an Systemstabilität zu gewährleisten, reagierte Apple Ende Dezember mit einer Preissenkung der Akku-Austauschkosten. In der entsprechenden Pressemitteilung teilte das Unternehmen mit,...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Apple Netflix kauft?

Auch in diesem Jahr beschäftigen sich Analysten mit Apples neuer Vorliebe für den Streaming-Markt. So sehen die Citi-Analysten Jim Suva und Asiya Merchant eine 40-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass Apple Netflix übernimmt. Eine gewagte These, die nun von Business Insider aufgegriffen wurde.

Apples Einkaufszettel für 2018

Dass Analysten am liebsten den Einkaufszettel von Apple selber schreiben würden, ist nichts Neues. Hierbei stehen mal mehr und auch gerne mal weniger realistische Wunschkandidaten auf der Liste. Interessant ist der Blick auf die neuesten Spekulation, zumindest im Hinblick auf die Steuerreform in den USA und Apples Ambitionen mit Original-Content die Kunden zu binden.

Der Trump-Effekt

Die von der US-Regierung beschlossene Steuerreform würde es Apple erlauben, im Ausland gelagerte Geldmittel ohne massive Steuerabgaben in die USA zu transferieren. Eine Maßnahme, die Tim Cook schon des Öfteren gefordert hatte. Im Fall von Apple wären dies fast 250 Milliarden US-Dollar. Dank der gemilderten Transfersteuer würde dem Unternehmen 220 Milliarden US-Dollar zur Verfügung stehen. Eine beachtliche Summe, die unter anderem für Investitionen genutzt werden könnte.

„Die Firma hat zu viel Geld – fast 250 Milliarden Dollar – und wächst um 50 Milliarden Dollar pro Jahr. Das ist ein gutes Problem. […] In der Vergangenheit hat Apple es vermieden, Bargeld in die USA zurückzuführen, um eine hohe Besteuerung zu vermeiden. Daher könnte es Apple durch die Steuerreform ermöglicht werden, dieses Geld zu verwenden.“

Mit diesem Hintergrund wird nun die Glaskugel poliert, was einige interessante Szenarien produziert. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 40 Prozent hat hier Netflix die besten „Chancen“. Apple müsste ca. 73 Milliarden US-Dollar für eine Übernahme zahlen, was gemessen an dem theoretisch zur Verfügung stehenden Vermögen nicht so unwahrscheinlich ist, wie es ein Kauf von Disney wäre.

Apples Fahrplan für die Eigenproduktionen

Auch wenn die Zahlen einen Kauf nicht unwahrscheinlich darstellen lassen, so hat Apple in den vergangenen Monaten einen Kurs eingeschlagen, der sich von der Netflix-Strategie unterscheidet. So scheint Apples Plan zwar auch qualitativ hochwertige Produktionen zu beinhalten, mit dem Veröffentlichungs-Rhythmus aus dem Hause Netflix wird Apple jedoch nicht mithalten können.

Ein Blick auf die Netflix-Produktions-Maschine zeigt, dass der Streaming-Spezialist auf Hochtouren neuen Content produziert, der in großen Teilen auch hochwertig ist. Dementsprechend hoch sind auch die laufenden Kosten des Anbieters. Apples geplantes Budget in Höhe von eine Milliarde US-Dollar für die nächsten 12 Monate würde hier nicht ausreichen. Netflix wird dieses Jahr schätzungsweise 7 Milliarden US-Dollar für Eigen- und Fremdproduktionen ausgeben. Apple müsste, im Falle einer Netflix-Übernahme, das Budget in diesem Bereich somit deutlich anheben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom StreamOn: Der Januar bringt hauptsächlich neue Audio-Partner

Wer StreamOn der Telekom verwendet, kann jetzt weitere Dienste nutzen ohne das eigene Datenvolumen anzugreifen.

Telekom StreamOn

Das StreamOn-Angebote der Telekom wird kontinuierlich ausgebaut, obwohl der Service weiterhin in der Kritik steht und sogar einige Teile des Telekom-Taifs von der Bundesnetzagentur untersagt wurden. Wer StreamOn im Tarif aktiviert hat, kann ab sofort folgende Dienste nutzen, ohne das eigene Datenvolumen aufzubrauchen.

Das sind die neuen StreamOn Partner im Januar

  • Neue Musik- und Audio-Streaming-Partner: Antenne Thüringen, breakz.fm, Club FM, Narando, Novum FM, Radio Charivari München, Radio Paloma, Radio Saarbrücken und Radio Top 40.
  • Neue Video-Streaming-Partner: Clip my Horse TV

Leider können wir das Angebot der Telekom nicht nutzen, da wir bei Vodafone unterwegs sind. Hier hat man ja mit den Vodafone Pässen ein sehr ähnliches Angebot eingeführt. Inwiefern das StreamOn-Angebot in der Zukunft eingeschränkt wird, muss wohl ein Gericht entscheiden.

streamon januar

Der Artikel Telekom StreamOn: Der Januar bringt hauptsächlich neue Audio-Partner erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiny Player: Neuer, minimalistischer Musikplayer für den Mac

Tiny Player: Neuer, minimalistischer Musikplayer für den Mac Redaktion 02. 01 2018 - 14:45
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Gate: Vergünstigter iPhone-Akku-Tausch jetzt auch in Deutschland möglich

Man mag von Apples „Angebot“ halten was man möchte, aber ab heute ist es auch in Deutschland möglich, den Akku eines iPhone 6 oder neuer für rund einen Viertel des ursprünglichen Preises zu tauschen und so nicht nur die Laufzeit zu verlängern, sondern auch die Leistung des iPhones wieder zu erhöhen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Euro Rabatt auf MacBook Pro & Air, iMac + Office 365 kostenlos (MacTrade Gutscheine)

Update 02.01.2018: MacTrade hat bekannt gegeben, dass die Aktion wenige Tage bis zum 11.01.2018 verlängert wurde. Habt ihr die bisherige Aktion verpasst? So habt ihr nun die Möglichkeit, doch noch von dieser Gebrauch zu machen und ordentlich beim Kauf eines neuen Macs zu sparen. (/Update Ende)

Wenige Tage vor dem Weihnachtsfest hat der Online Händler MacTrade eine neue Aktion ins Leben gerufen, bei der ihr 100 Euro Rabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro und iMac erhaltet. Dies ist jedoch noch nicht alles. Zusätzlich gibt es Office 365 kostenlos hinzu und der Studentenrabatt in Höhe von 5 Prozent kann von berechtigten Personen ebenso mit der Aktion kombiniert werden.

Neue MacTrade Gutscheine sind da

Ihr erhaltet 100 Euro Rabatt beim Kauf eines neuen Macs und zusätzlich gibt es Office 365 gratis hinzu. Auf den ersten Blick sehen die 100 Euro Rabatt nicht allzu hoch aus. Allerdings gilt es zu berücksichtigen, dass das Preisniveau im MacTrade Online Store deutlich unter den Preisen im Apple Online Store liegt. So sind je nach Gerät auch bis zu 500 Euro Rabatt möglich.

Preisbeispiel

Ein Preisbeispiel gefällig? Gerne. An dieser Stelle haben wir natürlich auch zwei Preisbeispiele für euch parat. Für das 13 Zoll MacBook Pro mit 2,3GHz Dual Core Intel Core i7 Prozessor, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 640, FaceTime HD Kamera und vieles mehr werden mit MacTrade Gutschein nur 1259 Euro fällig. (Apple Online Store: 1499 Euro). Ihr spart somit 240 Euro. Obendrauf gibt es noch Office 365 und zudem können Schüler Studenten etc. noch den Educationrabatt in Anspruch nehmen.

So funktioniert es

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den passenden Mac in den Warenkorb
  • Während des Bezahlvorgangs gebt ihr den für euch passenden Gutscheincode ein
  • 50 Euro Rabatt beim Kauf eines Macs: Gutscheincode + Office 365 Jahressbo kostenlos: MTO-119
  • 100 Euro Rabatt bei der Finanzierung (0 Prozent möglich) eines Macs + Office 365 Jahressbo  kostenlos: Gutscheincode: MTO-169

5 Prozent zusätzlich Education-Rabatt

Erfreulicherweise könnt ihr die oben genannten MacTrade Gutscheine mit dem Apple Bildungsrabatt kombinieren. Lehrer, Studenten, Dozenten etc. sparen somit noch einmal 5 Prozent zusätzlich.

Ein passender Deal zum Weihnachtsfest. Habt ihr eh den Kauf eines neuen Macs geplant? Dann hat MacTrade die passenden Argumente für euch. Unsere bisherigen Erfahrungen mit MacTrade sind gut. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr ein Top-Gerät zu einem Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IOHIDeous: Zero-Day-Exploit für macOS veröffentlicht

Eine seit wohl 15 Jahren bestehende Schwachstelle kann es einem Angreifer ermöglichen, die Kontrolle über den Mac zu übernehmen. Der nun veröffentlichte Kernel-Exploit funktioniert in macOS bis hin zu 10.13 High Sierra.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Uhrzeit und Video-Endzeitpunkt auf Apple TV anzeigen

Mit tvOS 11 wurden die nativen Video-Steuerelemente erweitert. Wird auf Apple TV während dem Abspielen eines Video-Inhaltes im nativen Player einmalig auf das Touchpad der Siri- bzw. Apple TV Remote getippt (nicht durch-drücken, sondern nur antippen), erscheint wie bisher die Timeline/Zeitachse. Dort wird die aktuelle Position im Video und eine entsprechenden Fortschritt-Anzeige dargestellt – je nach Video auch die Länge des Inhaltes. Wird nun das Touchpad ein zweites Mal angetippt, wechselt die Fortschritt-Anzeige in eine Zeit-Angabe. Bei der aktuellen Position im Video erscheint so neu die aktuelle Tageszeit.

Zusätzlich zur aktuellen Zeit wird ganz rechts beim «Schluss» des Videos anzeigt, welche Uhrzeit es sein wird, wenn der Video-Inhalt ohne Unterbrechung zu Ende geschaut wird – man muss also nichts mehr selber ausrechnen.

Einmal Tippen: Zeitachse; Zweimal Tippen: Uhrzeit-Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offenbar alle iPhone 6 und neuer zum vergünstigten Akku-Tausch berechtigt

Iphone 6s Akku„Apple reduziert den Preis für den Wechsel der Batterie eines iPhones außerhalb der Garantiezeit um 60 Euro für alle mit einem iPhone 6 oder neuer, dessen Batterie ersetzt werden muss.“ Die letzten fünf Worte in dieser Apple-Ankündigung gaben uns übers Wochenende noch zu denken: Woran erkennt ein iPhone-Besitzer, ob sein Akku „ersetzt werden muss“, ohne dafür […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: 57° North im Video

57° North ist ein Adventure für iOS, das eine neue günstige AR-Hardware verwendet.

Beim neuen AR-Adventure von Mighty Coconut, unserer heutigen App des Tages, ist nicht nur das Spiel an sich interessant, sondern auch die Art und Weise, wie Ihr es spielt.

Denn „57° North“ verwendet den Merge Cube, eine simple AR-Hardware, die als interaktive Projektionsfläche für AR-Anwendungen dient.

Gestrandet auf der einsamen Insel

Das Spiel führt Euch durch die Story von Sasha und Caleb, die Cousine und Cousin sind und einen Familienausflug nach Alaska unternehmen. Durch einen schweren Sturm verschlägt es die beiden auf eine abgelegene Insel.

Eure Aufgabe ist es, den beiden dabei zu helfen, die Insel zu verlassen und das Geheimnis dieser verlassenen Insel herauszufinden. Denn das mysteriöse Eiland ist dem Anschein nach grundlos übersät von Überwachungskameras.

Auf vollkommen neue Weise mit dem Spiel interagieren

Dank des Merge Cubes und AR könnt Ihr viel direkter mit dem Spiel interagieren, als es bisher möglich war. Der Merge Cube ist ein eigentlich nur ein einfacher Würfel aus Schaumstoff, aber in Kombination mit Eurem iPhone wird zu einem holographischen Objekt, dass Ihr anfassen könnt.

Wenn Ihr den Würfel in der Hand haltet und dabei dreht, dann folgt das sich darauf projizierte künstliche Äußere des Würfels den Drehungen und Bewegungen.

Ihr erlebt das Spiel in Eurer Hand

57° North wird also auf den Würfel in Eurer Hand projiziert. Genial gelöst ist dabei die Art und Weise, wie Ihr Eure Entscheidungen für den weiteren Verlauf der Story treffen könnt. Dazu müsst Ihr nämlich einfach nur den Würfel in die gewünschte Richtung drehen und die Story geht auf der anderen Seite des Würfels weiter.

Den Merge Cube könnt Ihr in Deutschland über eBay beziehen, in den USA beträgt der Preis des Holowürfels etwas mehr als 10 US-Dollar.

57° North for Merge Cube 57° North for Merge Cube
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 763 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 2.1.18

Bildung

Englische Präpositionen: Pro (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Bluetooth Scanner Raw (Kostenlos, App Store) →

Camera Magical (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Eyeful Inspiration Cards (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

Intelligenter Übersetzer HD! (12,99 €, App Store) →

Produktivität 

Messages ++ (6,99 €, App Store) →

Soziale Netze

Email ++ HD (6,99 €, App Store) →

Spracherkenner HD (12,99 €, App Store) →

Spiele

AllStarSlams Outdoors (Kostenlos, App Store) →

AllStarSlams (Kostenlos, App Store) →

Tungoo - Bubble bursting vertical platformer (Kostenlos, App Store) →

Barjees (Kostenlos, App Store) →

Pinball Breaker Forever (Kostenlos+, App Store) →

Aeroplane Chess 3D - Ludo VR (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Trumps Steuerreform sorgt für neue Rekorde

Im Dezember war Apples Aktienkurs vor allem angetrieben durch die letzten Verhandlungen und dann dem Abschluss von Trumps Steuerreform. Die gestern in Kraft getretene Reform senkt die Steuern und ermöglicht es dem Unternehmen, den gigantischen im Ausland deponierten Bargeld-Berg günstiger in die Staaten zu repartieren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ortungsdienste unter iOS 11: Das bedeuten die Systemdienste

Die Systemdienste in den Ortungsdienste sind nicht alle selbsterklärend. Wir schlüsseln auf.

Google Maps navigation on Apple iPhone

Rene hat uns per Mail gefragt, ob wir die Einstellungen der Ortungsdienste mal genauer aufschlüsseln können. Der alte Artikel baut noch auf iOS 9 auf, gerne möchten wir der Bitte nachkommen und die neusten Änderungen mit einbeziehen. Wir wollen euch zeigen, wie ihr die Ortungsdienste eingrenzen und welche Einstellungen ihr getrost abschalten könnt.

So nutzt das iPhone die Ortungsdienste

Die Nutzung der Ortungsdienste ist bei einigen Apps unabdingbar, bei anderen wiederum nur eingeschränkt empfehlenswert. Ein gutes Beispiel ist die Karten-App, die ohne GPS unbrauchbar wäre. Auch bei einer Wetter-App, die je nach Standort das Wetter anzeigt, sind die Dienste sinnvoll. Mit den Ortungsdienste zeichnet das iPhone aber auch alle besuchten Orte auf, wer seine Privatsphäre schützen will, kann die „Wichtigen Orte“ einfach deaktivieren.

Allerdings kann eine App erst dann auf den Standort zugreifen, wenn ihr die Erlaubnis beim ersten App-Start erteilt. Möchtet ihr die Einstellungen ändern oder den Zugriff widerrufen, könnt ihr unter Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste für jede App den Zugriff individuell festlegen. Je nach App könnt ihr den Zugriff der Ortungsdienste nur bei App-Nutzung erlauben, den Zugriff komplett verweigern oder die Erlaubnis erteilen, dass die App immer auf den Standort zugreifen darf.

Den Zugriff auf die Ortungsdienste beschränken

  • Immer“ gewährt der App auch im Hintergrund Zugriff auf Ortungsdaten.
  • Beim Verwenden der App“ gewährt der App nur dann Zugriff auf Ortungsdaten, wenn sie oder eine ihrer Funktionen auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn für eine App „Beim Verwenden der App“ aktiviert ist, wird die Statusleiste möglicherweise blau angezeigt, und es erscheint eine Meldung, dass die App aktiv auf den Standort zugreift.
  • Nie“ verweigert der App jeglichen Zugriff auf Ortungsdaten.

So funktioniert das Ortungssymbol

  • Lila Pfeil: Der lila Pfeil zeigt an, dass der Standort gerade verwendet wird.
  • Grauer Pfeil: Das graue Ortungssymbol gibt an, wenn der Standort innerhalb der letzten 24 Stunden verwendet wurde.
  • Leerer lila Pfeil: Diese Pfeil wird neben einem Objekt angezeigt, das die Geofence-Funktion benutzt. Ein Geofence ist die virtuelle Eingrenzung eines Standorts. Apps verwenden Geofencing, um beim Erreichen oder Verlassen eines Standorts Aktionen auszuführen.

ortungsdienste ios 11

Ortungsdienste: Alle Systemdienste erklärt

Bewegungskalibrierung & Entfernung: Zählt Schritte und Fitnessdaten, die auf dem M9-Coprozessor gesichert werden und in Apple Health abrufbar sind. Wer die Daten einsehen will, sollte hier nichts umstellen.

HomeKit: Das Gerät verwendet den Standort, um Geräte ein- beziehungsweise ausschalten. So kann zum Beispiel das Licht automatisch eingeschaltet werden, sobald man nach Hause kommt.

Kompasskalibrierung: Natürlich kann sich ein digitaler Kompass schneller kalibrieren, wenn das Gerät genau weiß, wo auf der Welt es sich aufhält. Ich selbst habe diese Einstellung deaktiviert und bisher noch keine Einschränkungen erfahren müssen.

Mein iPhone suchen: Wer sein iPhone verliert, kann mit „Mein iPhone suchen“ den Standort ausfindig machen, insofern ihr die Einstellung nicht deaktiviert. Durchaus sinnvoll.

Mobilfunknetzsuche: Soll dabei helfen, schneller eine Verbindung zum mobilen Datennetz aufzubauen, da erkannt wird, wo man sich gerade aufhält. Wirklich notwendig ist diese Option in der Regel aber nicht.

Notruf SOS: Wer einen „Notruf SOS“ absetzt, sendet gleichzeitig seinen Standort. Nachdem der Anruf beendet wurde, sendet das iPhone eine Textnachricht mit dem aktuellen Standort an alle hinterlegten Notfallkontakte. Den Versand kann man optional unterbinden. Falls die Ortungsdienste deaktiviert sind, werden sie vorübergehend aktiviert.

Ortsabhängige Apple Ads: Das iPhone sendet den Standort sowie die Fahrgeschwindigkeit und -richtung an Apple, um geografisch relevante Apple-Ads vorzuschlagen. Sollte deaktiviert werden.

Ortsabhängige Hinweise: Das iOS-Gerät kann bei aktiver Einstellung geografisch passende Benachrichtigungen bereitstellen. So wird man zum Beispiel daran erinnert, jemanden anzurufen, wenn man an einen bestimmten Ort ankommt.

Ortsabhängige Vorschläge: Wenn man Spotlight-Vorschläge oder Safari-Vorschläge verwendet, wird der Standort des iPhones an Apple gesendet, sobald man Spotlight öffnet, „Nachschlagen“ verwendet oder eine Suchanfrage in Spotlight oder Safari stellt. Dies soll zu passenderen Spotlight-Vorschlägen und verbesserten Apple-Produkten und -Diensten führen. Wenn man die Ortungsdienste für ortsabhängige Vorschläge deaktiviert, wird der genaue Standort nicht an Apple gesendet. Um passende Suchvorschläge und Nachrichten anzubieten, verwendet Apple ggf. die IP-Adresse der Internetverbindung, um den ungefähren Standort in einer geografischen Region zu ermitteln.

Standort teilen: Wer seinen Standort zum Beispiel mit „Freunde suchen“ teilen möchte, muss hier einen Haken setzen. Ist bei mir deaktiviert.

WLAN-Netzwerke: Das iPhone ist schlau. Es kann sich anhand der Geo-Position merken, mit welchen Netzwerken man sich an diesem Ort schon verbunden hat. Der Verbindungsaufbau wird so beschleunigt. Eine durchaus sinnvolle Option, aber nicht zwingend erforderlich.

Zeitzone einstellen: Man steigt aus dem Flieger, schaltet den Flugmodus aus und das iPhone oder iPad erkennt automatisch die aktuelle Zeitzone – das ist praktisch. Die meisten von uns werden diese Option aber wohl äußerst selten benötigen, daher kann sie problemlos deaktiviert werden.

Wichtige Orte: Das iOS-Gerät kann dank dieser Option festhalten, an welchen Orten man sich besonders häufig aufhält. Welche Auswirkungen und Vorteile das hat, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

In der Nähe beliebt: Welche Apps sind in dieser Stadt aktuell gerade absolut angesagt? Die Anzeige erfolgt im App Store, die Resultate sind nur bedingt brauchbar. Unser Tipp: Appgefahren hat die besseren App-Empfehlungen.

iPhone-Analyse: Dieser Menüpunkt ist bei mir deaktiviert, welche Daten Apple hier analysiert, konnte ich nicht herausfinden.

Routen & Verkehr: Wir alle freuen uns über Verkehrsinformationen in Apps und Navi-Lösungen. Irgendwie müssen die Daten aber auch gesammelt werden und dafür verwenden die Hersteller auch die Geräte ihrer Nutzer. Wer Apple diese Möglichkeit nehmen will, deaktiviert diese Funktion.

„Karten“ verbessern: Mit dieser Option wird die Karten-App durch häufig besuchte Orte für euch verbessert. Kann man ruhig deaktivieren.

Statusobjekt: Ihr könnt selbst entscheiden, ob das Ortungsdienstsymbol anzeigt werden soll, wenn Systemdienste auf den Standort zugreifen.

Der Artikel Ortungsdienste unter iOS 11: Das bedeuten die Systemdienste erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TinkerTool System erhält neue Funktionen, Autor kritisiert Apple

TinkerTool System erhält neue Funktionen, Autor kritisiert Apple Redaktion 02. 01 2018 - 13:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Doppel-Klick auf die seitliche Taste bestätigt App-Käufe

Habt ihr ein iPhone X im Einsatz? Habt ihr schonmal Apple Pay mit dem Gerät genutzt oder eine App aus dem App Store geladen? Dann werdet ihr aufgefordert, die seitliche Taste doppelt zu drücken, um den Kauf zu bestätigen. Verwirrend? Oder vielmehr eine Sicherheitsebene seitens Apple?

iPhone X: Doppel-Klick auf die seitliche Taste bestätigt App-Käufe

Diese Tage wird eine Design-Entscheidung beim iPhone X diskutiert. Es geht um die Tatsache, dass App-Downloads und Apple Pay Einkäufe mit einem Doppelklick auf die deutliche Taste bestätigt werden müssen.

Ruft ihr beispielsweise den App Store auf und sucht euch eine App zum Kauf oder zum kostenlosen Download aus, so werdet ihr aufgefordert, die seitliche Taste doppelt zu drücken, um den Einkauf zu bestätigen. Diese Anweisung erscheint auf dem Display und sorgt bei einigen Anwendern für Verwirrung. Während einige Nutzer direkt wissen, dass die seitliche Taste gemeint ist, versuchen andere User mit einem Doppel-Tap auf dem Display den Kauf zu bestätigten. Ähnlich ist es bei Apple Pay.

John Gruber weiß zu berichten, dass Apple die Vorgehensweise mit dem Doppelklick auf die physikalische Taste nutzt, da dieses Prozedere nicht von einer App gefaket werden kann. Wäre es ein On-Screen-Button, so könnte eine schädliche App dem Nutzer z.B. einen Fake Apple Pay Button zeigen. Innerhalb einer App führt das einmalige Drücken auf die seitliche Taste dazu, dass das Gerät gesperrt wird. Ein Doppelklick führt in den „Apple Pay Modus“. Nur Apples eigene Software kann die Funktion der seitliche Taste anpassen. Der Doppelklick auf die seitliche Taste um einen Kauf zu bestätigen, garantiert somit, dass es sich um einen echten Einkauf gehandelt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Patent: Apple will Reichweite für kabelloses Laden erhöhen

Ein neues Patent zeigt, dass Apple daran arbeitet, die Reichweite für kabelloses Laden zu erhöhen.

Die aktuelle iPhone-Generation ist erstmals mit dem Qi-Lade-Standard ausgestattet. Das ist zwar extrem praktisch, hat jedoch noch Schwächen. So ist die Reichweite stark beschränkt.

Die Übertragung der Energie auf längere Distanzen sorgt für verschiedene Probleme.

Geräte-Priorisierung bei kabellosem Laden

Unter anderem sind der drastische Energie-Verlust und Sicherheitsbestimmungen zu beachten. In dem neu aufgetauchten Apple-Patent wird beschrieben, wie durch Priorisierung unterschiedlicher Geräte festgelegt werden kann, wie schnell sie geladen werden.

Festgelegt werden kann die Reihung entweder manuell durch den Nutzer oder automatisch, wie PatentlyApple berichtet. Wie immer bei Patenten gilt aber: Nicht jedes Patent erreicht die Serienreife, von daher bleibt abzuwarten, ob Apple das Patent in ein Produkt umwandeln kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StreamOn im Januar: Trotz ungewisser Zukunft neue Partner

StreamOn der Telekom wird auch im Januar weiter ausgebaut. 10 Neuzugänge kommen hinzu, nach unserer Auffassung allesamt unbedeutend. Zudem ist noch immer unklar, ob die Telekom das Angebot ob der Auflagen der Bundesnetzagentur dauerhaft aufrecht hält.

Die Deutsche Telekom hat auch im Januar die Tarifoption StreamOn weiter ausgebaut. Sie fügte 10 Dienste der ZeroRating-Option hinzu, fast alle davon sind Audioangebote. Dazu zählt etwa Narando, ein Dienst, der ausgewählte Inhalte weniger Redaktionen von professionellen Sprechern gesprochen anbietet, es sind dies zumeist längere Artikel, die ein Thema vertiefen. StreamOn rechnet die Nutzung von Narando aber nur dann nicht auf das Datenvolumen an, wenn die App für den Dienst benutzt wird und nicht der in den Browser eingebettete Player.

StreamOn Music - Neue Partner im Januar 2018 - Deutsche Telekom / Screenshot

StreamOn Music – Neue Partner im Januar 2018 – Deutsche Telekom / Screenshot

Daneben wurden die Apps weiterer Radiosender zu StreamOn hinzugefügt, dazu zählen etwa Club Radio, Radio Top40, Antenne Thüringen und Radio Saarbrücken.

Der einzige Neuzugang mit Bewegtbildern ist – tatsächlich – ein Watchdienst für Pferderennen.

StreamOn bald nicht mehr kostenlos?

StreamOn ist nach Auffassung der Bundesnetzagentur grundsätzlich durchaus mit dem Gebot der Netzneutralität vereinbar. Die Behörde störte sich zuletzt aber daran, dass die Telekom den Dienst im europäischen Ausland nicht bereitstellt, anders als etwa die österreichische A1, die zumindest eine beschränkte Nutzung ihres vergleichbaren Angebots im EU-Ausland anbietet.

Auch der Umstand, dass die Telekom die Videoinhalte nur in komprimierter Form ausliefert und nicht in der vom Anbieter vorgesehenen Auflösung bereitstellt und das auch auf Dienste ausdehnt, die nicht bei StreamOn mitmachen, gefällt den Wettbewerbshütern nicht, die hierin eine Diskriminierung sehen. Beide Umstände sollen von dem Bonner Unternehmen abgestellt werden, das daraufhin vorsorglich gleich einmal ein mögliches Ende des Gratis-StreamOns in Aussicht stellte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vicinity

»Vicinity« hilft dir dabei dich zu konzentrieren, fokussieren oder zu entspannen. 

Mit ausgesuchten, liebevoll gefertigten Geräuschkulissen in ausgezeichneter Qualität verbessert es deine Umgebung, indem es ein authentisches Ambiente erzeugt. »Vicinity« sitzt in deiner Menüleiste und ist super-einfach und schnell erreichbar. Wir legen Wert auf Klasse statt Masse und fügen in künftigen Updates nach und nach weitere Geräuschkulissen hinzu.

»Ein moderates Level von Umgebungsgeräuschen steigert Kreativität« laut einer Peer-Reviewed Studie der Universität von Oxford. Doch du kannst nicht immer in Umgebungen arbeiten, in denen ein akustisch angenehmes Ambiente herrscht. Darum haben wir Vicinity geschaffen.

• Exklusive Stereo-Geräusche (320kB/s)
• Funktioniert vollständig offline
• Countdown/Timer-Funktion
• Einstellungen: Starten beim Hochfahren (optional)
• Einstellungen: Abspielen beim Starten (optional)
• Dezentes, modernes Icon in der Menüleiste
• Retina-optimierte Grafiken
• Unterstützt den macOS Darkmode

Vicinity (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsgeschäft 2017: Apple führt erneut deutlich

Weihnachtsgeschäft 2017: Apple führt erneut deutlich
[​IMG]

Auch in diesem Jahr scheinen es viele Apple-Produkte unter die weltweiten Weihnachtsbäume geschafft zu haben. Das deutet zumindest ein neuer Bericht von Flurry an. Die Marktbeobachter, die zum Internetkonzern Yahoo gehören,...

Weihnachtsgeschäft 2017: Apple führt erneut deutlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tom Petty, Rammstein, Stones: 3sat bietet über 20 Konzerte an

3satDas alte Jahr verabschiedete sich mit zahlreichen Live-Konzerten – das neue Jahr beginnt mit mit fast eben so vielen. Nachdem zuletzt die ARTE-App und die Telekom mit einem breiten Musik-Angebot punkten konnten, bietet der Kultursender 3sat nun – wir kennen das Spiel vom vergangenen Jahreswechsel – zahlreiche Konzert-Mitschnitte zum Jahresauftakt an. Unter den im Rahmen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie schwächelt nach pessimistischen iPhone-X-Prognosen

Apple-Aktie schwächelt nach pessimistischen iPhone-X-Prognosen
[​IMG]

Die Apple-Aktie ist kürzlich um rund 5 US-Dollar bzw. 2,5 Prozent eingesackt. Grund scheinen pessimistische Analysten-Prognosen zu den iPhone-X-Verkäufen im ersten Quartal 2018 zu sein. Gleich mehrere Analysten...

Apple-Aktie schwächelt nach pessimistischen iPhone-X-Prognosen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tausende Spiele-Apps sollen übers Mikro TV-Zuschauer ausspionieren

Bei etwa 1000 Spiele Apps unter Android und iOS wurde entdeckt, dass sie im Hintergrund das Mikrofon benutzen.

Die Software des Entwicklers Alphonso.TV hat ein „Feature“, dem sich viele Nutzer nicht bewusst sein. Das Mikrofon des Smartphones wird verwendet, um Geräusche des Fernsehers aufzuzeichnen.

So kann analysiert werden, welche Sendungen oder Werbespots aktuell laufen. Das Ganze soll auch im Hintergrund funktionieren.

Viele Apps hören dem Fernseher zu

Sicherheitsforscher gehen laut New York Times davon aus, dass aktuell etwa 1000 Apps aus verschiedenen Kategorien, darunter Spiele und Messenger, unter Android und iOS betroffen sind.

Die Entwickler der kritisierten Software sind sich jedoch keiner Schuld bewusst. Ihre Entschuldigung: Immerhin werde das Abhören in den Datenschutzrichtlinien klar aufgeführt. Außerdem biete  man auf seiner Website eine Anleitung an, wie Nutzer das Abhören beenden könne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 FLAC Converter – Best FLAC to MP3 Converter

AnyMP4 FLAC Converter kann fast alle Video/Audios in FLAC umwandeln. Er ermöglicht es Benutzern auch, FLV, F4V, SWF und FLAC Datei in MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV, M4A etc. konvertieren. Er unterstützt mehrere andere Eingebeformate inkl. TS, MP4, MOV, M4V, AVI, WMV, MP3, MP2, usw. Deshalb können Sie Audio-Datei auf iPhone 5, iPhone 4S, 4, mini, dem neuen , iPod nano 7, iPod touch 5, iPod Classic bequem genießen. Außerdem ist das Programm in der Lage, Audiospur von Videodatei zu extrahieren und sie in Ihre benötigen Audio-Formate umzuwandeln. Darüber hinaus besitzt dieser wunderbare FLAC Konverter super hohe Ausgabequalität und schnelle Umwandlungsgeschwindigkeit

Haupteigenschaften:

1.Video und Audio in FLAC Audioformat konvertieren

* MP4, MOV, M4V, MPEG etc. in FLAC konvertieren

Dieser leistungsstarke FLAC Konverter hat die Fähigkeit, Videoformat wie MP4, AVI, WMV, MKV, RMVB, MOV, M4V, MPEG usw. zu FLAC umzuwandeln. Sie können auch Audiospur von Videodatei extrahieren und sie in Ihre benötigen Audioformate konvertieren.

* FLV, F4V, SWF und FLAC in MP3/AAC/AIFF/ALAC/M4A/WAV konvertieren

AnyMP4 FLAC Converter hilft FLV, F4V, SWF und FLAC Dateien in jegliches Audioformat inkl. MP3, MP2, WMA, AC3, AIFF, ALAC, WAV, M4A, OGG usw. mit ultraschneller Geschwindigkeit zu konvertieren.

*Tragbare Geräte unterstützen

Mit diesem FLAC Converter können Sie die konvertierten Videos und Audios auf den tragbaren Geräten wie iPhone 5, iPhone 4S, 4, mini, iPod touch, iPod classic, iPod nano 7 und anderen digitalen Player abspielen.

2.Video nach Wusch anpassen

*Videoeffekt bearbeiten

Dieser perfekte FLAC Video Converter ermöglicht es Ihnen, Video-Effekt nach Ihren Bedürfnissen zu bearbeiten. Sie können Video-Effekt einstellen, Videolänge schneiden, Video-Bildschirmgröße zuschneiden, Text oder Bild Wasserzeichen hinzufügen, und einige Videoclips in eine neue einzelne Videodatei zusammenfügen.

*Ausgabe-Parameter einstellen

Mit dieser vielseitigen FLAC Video-Konverter APP können Sie Ausgabe Video/Audioeinstellungen wie z.B. Video-Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate justieren.

3.Batch-Konvertierung und einfach zu bedienen

* Batch-Konvertierung

Mit Hilfe dieser besten FLAC MP3 Converter können Sie mehr als eine Video/Audiodatei in verschiedene Formate mit schneller Geschwindigkeit gleichzeitig konvertieren. Der Umwandlungsprozess lässt sich mit fortgeschrittener Beschleunigungstechnologie in kurzer Zeit beenden.

*Bequem zu bedienen

Diese FLAC Converter APP hat klare Oberfläche, die dabei hilft, das Programm einfach und bequem zu bedienen. Mit dem eingebauten Player können Sie das Video leicht vorschauen. Außerdem können auch Sie Lieblingsbilder gefangennehmen und sie in den zuvor gewählten Dateiordner speichern.

AnyMP4 FLAC Converter - Best FLAC to MP3 Converter (5,49 €+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: Vier RAM-Steckplätze, SSD-Laufwerke lassen sich tauschen

iMac Pro: Vier RAM-Steckplätze, SSD-Laufwerke lassen sich tauschen Redaktion 02. 01 2018 - 12:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StreamOn: Der Januar bringt 10 neue Telekom-Partner

Streamon JanuarZum Jahresanfang hat die Telekom die Anzahl der Streaming-Partner ihrer Zubuch-Option StreamOn erneut vergrößert. Bei der nunmehr siebten Erweiterung des Angebotes handelt es sich jedoch auch um den bislang kleinsten Ausbau des Partner-Angebotes. Neben neun neuen Audio-Partnern, zu denen unter anderem das Schlager-Radio „Radio Paloma“ und die Lokalstation „Antenne Thüringen“ zählen, beschert der Januar der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 8 und S8: neue Akku-Probleme können zum Totalausfall führen

Nachdem sich Apple gerade erst zu seinem 29-Euro-Akku-Tauschprogramm durchgerungen hat, muss sich nun Samsung mit dem Energiespeicher auseinandersetzen. So berichten vereinzelte Nutzer, dass sie ihr Galaxy Note 8 und S8 nicht mehr aufladen können, wenn sich der Akku komplett entladen hat.

Wieder Akku-Probleme?

Samsung und die Akkus – ein Kapitel, welches durchaus mit einigen Tiefen in Erinnerung bleibt. Nachdem das Galaxy Note 7 aufgrund fehlerhafter Akkus mit Feuereinlagen für Schlagzeilen sorgte, kündigt sich nun das nächste Problem an. Vergangene Woche kamen erstmals Beschwerden auf, die von einem Ladeproblem beim Galaxy Note 8 berichteten, die mittlerweile auch von einigen Galaxy S8 Plus Nutzern bestätigt wurden.

Sinkt der Akku auf 0 Prozent, weigert sich das Smartphone den Energiespeicher zu laden. Weder über ein Kabel noch per Wireless Charging lassen sich die betroffenen Geräte ab diesem Zeitpunkt mit Energie versorgen. Samsung spricht derweil von einer sehr geringen Anzahl von Geräten, die von dem Verhalten betroffen sind. Man will sich jedoch erst weiterführend zu dem Thema äußern, wenn die Smartphones zur Überprüfung vorliegen.

Einsenden oder Geduldsprobe

Samsung empfiehlt allen Betroffenen, die fehlerhaften Geräte einzusenden. Alternativ könnte laut engadget das sogenannte „stack charging“ zu einem Erfolg führen. Wenn man das Ladegerät 10 bis 15 Sekunden lang im Abstand von jeweils 30 Sekunden an das Smartphone anschließt und wieder absteckt, könnte nach etwa 20 Minuten oder 100 Versuchen genug Energie übertragen worden sein, so dass das Gerät wieder anspringt und der normale Ladevorgang initiiert werden kann. Dieser mühsame Prozess sollte jedoch nur in Notfällen verwendet werden, da er nicht zwangsläufig zum Erfolg führt und nicht vor einem erneuten Totalausfall schützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: "Zubehör mit einer dunklen Seite" nur beim Gerätekauf

Wer sich für Maus, Tastatur und Trackpad im Farbton "Spacegrau" interessiert, muss mindestens 5668 Euro investieren – inklusive iMac Pro. Einzeln oder später verkauft Apple das Zubehör nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon mauert weiter: Google äußert sich zu YouTube auf dem Fire TV

Zwischen Google und Amazon läuft es doch noch nicht so richtig. Zwar hatte Amazon kürzlich erklärt, Googles Chromecast- und Nest-Produkte wieder ins Sortiment aufzunehmen, gemeinsam mit dem Apple TV, passiert ist bislang jedoch nichts und deswegen ist die YouTube-App nun nicht mehr benutzbar.

Zu früh gefreut: Amazon-Kunden können die YouTube-App auf dem Fire TV nicht mehr nutzen. Google hatte zwar das Ende des Supports für den Jahreswechsel angekündigt, Amazon griff dem aber vor und hatte die App bereits vor Tagen unbrauchbar gemacht. Immerhin, es ist nun möglich, aus der App direkt auf die für Fernseher optimierte Wetversion von YouTube zu gelangen, die Dank der neuerdings auf dem Fire TV verfügbaren Browser Firefox und dem Amazon-eigenen Silk inzwischen auch ganz gut nutzbar ist.

Amazon mauert noch immer

Der ganze Stress mit der YouTube-App geht auf die Weigerung Amazons zurück, Googles Chromecast-Stick zu verkaufen, der ein Konkurrenzprodukt zu den Fire TV-Produkten aus eigenem Hause darstellt. Ähnlich ergeht es auch Apples Apple TV, das 2015 aus dem Katalog verschwand. Auch die Nest-Produkte, die ebenfalls zur Google-Mutter Alphabet gehören, gibt es nicht auf Amazon zu kaufen.

Silk-Browser auf dem Fire TV

Silk-Browser auf dem Fire TV

Kürzlich erst schien es, als habe Amazon endlich die einzig vernünftige Entscheidung getroffen und werde den Verkauf dieser Artikel wieder aufnehmen, zumindest hatte Amazon genau das angekündigt. Doch bislang blieb es bei dieser Ankündigung, die Produkte sind nicht in Amazons Katalog erschienen. Beobachtern drängt sich der Verdacht auf, Amazon habe lediglich versucht, Google zu beschwichtigen und auf Zeit zu spielen. Google reagierte erwartungsgemäß wenig begeistert. Die Folge ist, dass YouTube auf dem Fire TV-getriebenen Smart TV derzeit eine etwas weniger schöne Nutzererfahrung ist. Immerhin, der Konflikt mit Alphabet brachte den Browser auf den Fernseher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TinyPlayer: Schlanker MP3-Player jetzt auch für den Mac

Tinyplayer FeatureDer als iOS-Download gestartete „TinyPlayer“ steht inzwischen auch in einer Ausgabe für Mac-Nutzer bereit. Der kostenlose MP3-Player erinnert an die leider nicht mehr weiterentwickelte Mac-Anwendung COG, die wir lange Zeit zum schnellen Abspielen von Audiodateien empfohlen haben. Die nur 2MB kleine Applikation startet schnell und verzichtet komplett auf zusätzliche Verwaltungsfunktionen. TinyPlayer spielt lediglich Audio-Dateien ab. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hidden Folks: iPad-Spiel des Jahres schafft den Sprung auf den Mac

Für den Mac können wir heute auf Hidden Folks aufmerksam machen. Das müsst ihr wissen.

hidden folks mac

Die niederländischen Entwickler Sylvain und Adriaan konnten für ihr iOS-Spiel Hidden Folks den Titel „iPad-Spiel des Jahres 2017“ an Land ziehen. Seit rund zwei Wochen ist Hidden Folks auch für den Mac erhältlich und muss im Mac App Store mit 8,99 Euro (Mac Store-Link) entlohnt werden.

Ihr kennt Hidden Folks noch gar nicht? Dann habt ihr definitiv etwas verpasst. Es handelt sich um ein klassisches Wimmelbild-Spiel, in dem es unglaublich viel zu entdecken gibt. Das Spiel umfasst mehr als 20 handgezeichnete Gebiete mit mehr als 190 zu findenden Zielen, 280 Animationen und über 1400 Soundeffekte, die allesamt von Hand beziehungsweise Mund erstellt wurden. Obendrauf gibt es über 100 Sticker, die per iMessage verschickt werden können.

Hidden Folks

Das in deutscher Sprache lokalisierte Hidden Folks ist schnell erklärt: In einem Wimmelbild müssen angezeigte Objekte gefunden werden. Was im ersten Level noch recht einfach ist, weil es sich nur um ein relativ kleines Wimmelbild mit vier Suchobjekten handelt, entwickelt sich in den letzten Leveln zu einer echten Herausforderung. Insbesondere die Tatsache, dass nicht unbegrenzt weit gezoomt werden kann, sorgt für eine erhöhte Schwierigkeit.

Hidden Folks ist im Download 52,7 MB groß, funktioniert ab OS X 10.6.6 und kann jetzt auch auf dem großen Mac-Bildschirm gespielt werden. Falls ihr die iPad-Version schon durchgespielt habt, werdet ihr in der Mac-Version keine Neuheiten mehr entdecken, denn der Spielumfang und -inhalt sind gleich.

WP-Appbox: Hidden Folks (8,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Hidden Folks: iPad-Spiel des Jahres schafft den Sprung auf den Mac erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple senkt Preis für iPhone-Akkutausch auf 29 Euro

Apple senkt Preis für iPhone-Akkutausch auf 29 Euro Redaktion 02. 01 2018 - 11:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Endoskop-Kamera mit LEDs

Gadget-Tipp: Endoskop-Kamera mit LEDs ab 1.00 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Mal eben in den Abfluss schauen wie die Profis?

Kein Problem!

In Längen von 2, 5, 7 und 10 Metern und inkl. Beleuchtung.

Achtet ggf. darauf, dass die Software auch auf Macs läuft! Einige Modelle laufen nicht auf Mac oder unter 64 Bit.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Ballz VS Bricks

Genießen wir das einfache, aber endlose Gameplay mit nur einem Tastendruck.

Mit:
Echtzeit-Physik
Elegante minimalistische Kunst
Über 60 Kontrollpunkte
Puzzle, Action und mehr

Am Ende der Straße wartet ein Schatz auf Sie.

Ballz VS Bricks (10,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quellcode von Apples LISA-Computer wird bald veröffentlicht

Falls man noch nie an einem LISA-Computer von Apple gesessen hat, kann man bald zumindest dessen Betriebssystem ausprobieren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Tausch für 29 Euro: Apples offener Brief auf Deutsch

Topnews hat Euch bereits am 30.12. über den initialen Start des günstigen Akku-Tauschs informiert.

Zuvor stand das dazugehörige Dokument zum Thema nur in englischer Sprache bereit und wurde nun aber von Apple auch offiziell auf Deutsch ausgegeben.

Auf vielfachen Wunsch posten wir jetzt die deutsche Version des Dokuments.

Der Wortlaut zum Nachlesen

Wir haben von unseren Kunden Feedback dazu bekommen, wie wir die Performance von iPhones mit älteren Batterien handhaben und wie wir diesen Prozess kommuniziert haben. Wir wissen, dass einige das Gefühl haben, Apple hätte sie im Stich gelassen. Dafür entschuldigen wir uns. Bei diesem Thema hat es leider eine Menge Missverständnisse gegeben. Wir möchten diese gerne aufklären und über ein paar Dinge informieren, die wir ändern werden.

Zuallererst: Wir haben niemals – und würden niemals – irgendetwas tun, um die Lebensdauer eines Apple Produkts absichtlich zu verkürzen oder das Benutzererlebnis zu mindern, um Kunden so zum Kauf neuer Produkte zu bewegen. Unser Ziel ist es schon immer gewesen, Produkte zu entwickeln, die unsere Kunden lieben. Und iPhones, die so lange wie möglich halten, sind ein wichtiger Teil davon.

Wie Batterien altern

Alle wieder­aufladbaren Batterien sind Verschleißteile. Wenn sie chemisch altern, werden sie weniger effektiv, und ihre Fähigkeit, eine Ladung zu halten, vermindert sich. Zeit und die Anzahl der Ladezyklen sind nicht die einzigen Faktoren in diesem chemischen Alterungsprozess.

Auch wie ein Produkt genutzt wird, beeinflusst die Leistung der Batterie im Lauf ihrer Lebensdauer. Zum Beispiel kann eine Batterie, die einer heißen Umgebung ausgesetzt ist oder in einer solchen geladen wird, schneller altern. Das sind Eigenschaften der Batterie-Chemie, die alle Lithium-Ionen-Batterien in der Branche gemeinsam haben.

Eine chemisch gealterte Batterie ist auch weniger in der Lage, Spitzenlasten bei der Strom­versor­gung zu liefern, besonders bei niedrigem Ladestand. Das kann dazu führen, dass ein Gerät in einigen Situationen unerwartet heruntergefahren wird.

Damit unsere Kunden die iPhone Batterie und die Faktoren, die ihre Leistung beeinflussen, besser verstehen können, haben wir einen neuen Supportartikel iPhone Batterie und Leistung gepostet.

Es versteht sich von selbst, dass ein plötzliches, unerwartetes Herunterfahren nicht akzeptabel ist. Wir wollen vermeiden, dass unsere Kunden einen Anruf verpassen, ein Foto nicht machen können oder in einem anderen Moment bei ihrem iPhone Erlebnis unterbrochen werden.

Vermeiden von unerwartetem Herunterfahren

Vor etwa einem Jahr haben wir mit iOS 10.2.1 ein Software Update veröffentlicht, das das Energie-Management bei Spitzenlast verbessert, um das unerwartete Abschalten bei iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE zu vermeiden. Durch dieses Update wird die Spitzenleistung einiger System­komponenten bei Bedarf dynamisch geregelt, um ein Herunterfahren zu verhindern. Während diese Änderungen möglicherweise unbemerkt bleiben, könnten Nutzer in einigen Fällen längere Startzeiten bei Apps und andere Beeinträchtigungen der Performance feststellen.

Die Kundenreaktion auf iOS 10.2.1 war positiv, weil es das unerwartete Abschalten erfolgreich reduziert hat. Diesen Support haben wir vor Kurzem mit iOS 11.2 auf das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus ausgeweitet.

Natürlich normalisiert sich die iPhone Leistung wieder, sobald eine chemisch gealterte Batterie durch eine neue ersetzt wird und das iPhone unter Standard­bedingungen genutzt wird.

Aktuelles Nutzer-Feedback

Im Verlauf des Herbstes bekamen wir Feedback von einigen Nutzern, die eine langsamere Performance in bestimmten Situationen beobachteten. Basierend auf unserer Erfahrung nahmen wir zuerst an, dass es sich hierbei um eine Kombination aus zwei Faktoren handelte: erstens eine normale, vorübergehende Auswirkung auf die Leistung beim Upgrade des Betriebssystems, weil das iPhone neue Software und Apps installiert, und zweitens kleinere Fehler in der ersten Version des Software Updates, die mittlerweile behoben wurden.

Jetzt denken wir, dass ein weiterer Grund für diese Erfahrungen der Nutzer das anhaltende chemische Altern der Batterien in älteren iPhone 6 und iPhone 6s Geräten ist, von denen viele noch mit der ersten Batterie laufen.

Wie wir auf die Bedenken unserer Kunden eingehen

Unser Ziel war immer, dass unsere Kunden ihre iPhones so lange wie möglich nutzen können. Wir sind stolz darauf, dass unsere Produkte für ihre Lebensdauer bekannt sind und dafür, dass sie ihren Wert länger behalten als die Geräte unserer Wettbewerber.

Um auf die Kritik unserer Kunden einzugehen, ihre Loyalität anzuerkennen und das Vertrauen derjenigen wieder­zugewinnen, die Apples Absichten vielleicht in Frage gestellt haben, haben wir uns für folgende Maßnahmen entschieden:

  • Apple reduziert den Preis für den Wechsel der Batterie eines iPhones außerhalb der Garantiezeit um 60 Euro – von 89 € auf 29 € – für alle mit einem iPhone 6 oder neuer, dessen Batterie ersetzt werden muss. Das gilt weltweit bis Dezember 2018. Weitere Informationen gibt es demnächst auf apple.com/de.
  • Anfang 2018 werden wir ein Software Update mit neuen Features veröffentlichen, die Nutzern mehr Einblick in den Zustand ihrer Batterie geben, damit sie selbst sehen können, ob dieser die Performance beeinflusst.
  • Wie immer arbeitet unser Team an Möglichkeiten, das Benutzererlebnis noch besser zu machen. Dazu gehört auch das Performance-Management und das Vermeiden von unerwartetem Herunterfahren bei älteren Batterien.

Für Apple bedeutet das Vertrauen unserer Kunden alles. Wir werden immer daran arbeiten, es zu verdienen und zu bewahren. Die Treue und die Unterstützung unserer Kunden sind der Grund, warum wir die Arbeit tun können, die wir lieben. Und das werden wir niemals vergessen oder für selbstverständlich halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Fahrplan für 2018 - Ausblick auf das Jahr

Apples üblicher Produktrhythmus sowie offizielle Aussagen machen es möglich, den Produkt-Fahrplan des Jahres recht gut zu skizzieren. Wir fassen zusammen, welche Neuerungen das Jahr 2018 aller Wahrscheinlichkeit nach mitbringen wird. HomePod - Frühjahr Eigentlich hätte Apples neues Lautsprechersystem noch Ende 2017 erscheinen sollen, Apple verschob die Markteinführung allerdings auf das Frühj...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modemarke "Steve Jobs" in Italien erlaubt

Da es Apple versäumt hatte, den Namen seines Mitbegründers als Marke anzumelden, verkauft ein Unternehmen aus Neapel Jeans und T-Shirts mit dem Namen. Ein Versuch, die Marke anzugreifen, soll nun zunächst gescheitert sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nose Zone: iPhone-X-Spiel setzt auf Nasen-Steuerung

Nose ZoneNachdem sich der iPhone X-Download Rainbrow noch Mitte Dezember auf die Augenbrauen seiner Spieler konzentrierte und zum Erreichen neuer Highscores eine gute Kontrolle über eure Gesichtsmuskeln voraussetzte, tritt mit Nose Zone nun ein iPhone X-Spiel an, das eure Nase in einen virtuellen Joystick verwandelt. Die werbefinanzierte Gratis-App (ein In-App-Kauf entfernt die Reklame auf Wunsch) ermittelt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare für iMac Pro vergleichsweise günstig

Apples kostenpflichtige Geräteversicherung wird für das neue Topmodell aktuell nicht teurer offeriert als für den regulären iMac – obwohl der Einsteigspreis beim iMac Pro bei 5500 Euro liegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Lisa: Apple bereitet Freigabe von Source Code des Mac-Vorgängers vor

Schon bevor es den ersten Macintosh gab, hatte Apple einen All-in-One-Computer mit grafischer Benutzeroberfläche und Mausbedienung entwickelt und in den Verkauf gebracht. Es handelte sich um den Lisa-1, mit dem Steve Jobs 1983 die Dominanz des Konkurrenten IBM auf dem Computermarkt durchbrechen wollte. Der unerhört hohe Preis von 10.000 US-Dollar trug allerdings dazu bei, dass diese spezielle A...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phicomm Smart Scale 7: Smarte Personenwaage mit App-Anbindung vorgestellt

Auf die Waage treten macht nicht immer Spaß. Wir möchten die neue Phicomm Smart Scale 7 vorstellen.

Phicomm Smart Scale 7

Der November und Dezember eigenen sich meist schlecht für eine Diät. In der Vorweihnachtszeit, an Weihnachten und Silvester schlägt man oft so richtig zu. Falls ihr euer Gewicht kontrollieren und überwachen wollt, möchten wir heute die neue Phicomm Smart Scale 7 (Amazon-Link) vorstellen.

Die neue und intelligente Waage verfügt im Gegensatz zu den Geräten von Nokia, Eufy und Co. über ein zusätzliches Handstück, über das mehr und genauere Werte gemessen werden. Die Waage ist schnell einsatzbereit und kann in der zugehörigen App, nach einer Registrierung, hinterlegt werden. Eine kleine Anleitung zeigt genau auf, wie die Waage zu bedienen ist. Das Handstück wird per Klinken-Kabel mit der Smart Scale verbunden.

Die Phicomm Smart Scale 7 misst das Gewicht, errechnet den BMI, listet Viszeral- und Körperfett, den Wassergehalt, zeigt Knochen- und Muskelmasse an und erstellt ein Stoffwechselprofil. Insgesamt kann die Personenwaage bis zu 22 Messwerte ermitteln und anzeigen, wobei die Anzeige auf der Waage selbst nur das Gewicht listet – alle weiteren Daten müssen per App abgerufen werden.

Phicomm Health-App zeigt alle Messwerte an

Die Phicomm Health-App (App Store-Link) ist in deutscher Sprache verfügbar und bietet einen schnellen und einfachen Blick auf alle Messwerte. Ein Graph gibt an, wie sich das Gewicht und Körperfett über die Zeit verändern, bestenfalls nimmt die Kurve langsam ab. In der Analyse werden die Werte ausgewertet und beurteilt, wobei es sich hier nur um Hinweise handelt, das Produkt ist kein medizinisches Gerät und sollte nicht zur Diagnose, Behandlung oder Verhinderung von Krankheiten verwendet werden. Die Hersteller sollten die App Store Beschreibung schnellstmöglich überarbeiten.

Phicomm Health-app

Wer nur das Gewicht messen möchte, kann auch mit Socken auf die Waage treten, wer jedoch alle Werte ermitteln will, muss barfuß messen. Das Handstück wird mit beiden Händen umschlossen und im 90 Grad Winkel zum Körper gehalten. Messungen könnt ihr immer vornehmen, wenn das iPhone in WLAN- Nähe ist, kann man die Daten den entsprechenden Personen zuordnen – insgesamt können bis zu 10 Personen eine Waage nutzen. Etwas nervig: Ich werde ständig aus der App ausgeloggt, da ich die App „auf einem anderem Gerät“ verwenden soll. Stimmt aber nicht.

WP-Appbox: PHICOMM Health (Kostenlos, App Store) →

Die smarte Waage bietet einen 2000 mAh starken Akku, mit dem man die Waage ein ganzes Jahr lang betreiben kann, ohne den Akku aufladen zu müssen. Mit Abmessungen von 33 x 28 x 1,5 Zentimeter ist die Waage als schlank zu bezeichnen und ist in der Farbe weiß verfügbar. Die Empfindlichkeit liegt bei maximal 150 Kilogramm.

Phicomm Smart Scale 7 ios

Der Vorteil der Phicomm Smart Scale 7: Die Messwerte sind genauer als bei herkömmlichen Waagen, die auf ein zusätzliches Handstück verzichten. Natürlich ersetzt die Waage keine medizinische Messung. Schön wäre es gewesen, wenn das Display ein paar mehr Werte direkt nach der Messung anzeigen würde, hier wird lediglich das Gewicht angezeigt. Uhrzeit, Wetter oder Körperfett wären gute Kandidaten.

Die Phicomm Smart Scale 7 ist in der Farbe weiß verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 99 Euro, Amazon verkauft die smarte Waage für 89 Euro.

Phicomm Digitale Personenwaage mit WLAN-Verbindung...
  • Waage mit WLAN-Verbindung
  • Misst Gewicht, BMI, Körperfett, Muskelmasse uvm.

Der Artikel Phicomm Smart Scale 7: Smarte Personenwaage mit App-Anbindung vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pin My Trip

Markieren Sie die Orte und Länder, in denen die Sie besucht haben.
Neuen Ort mit Ihrer aktuellen Position, oder suchen Sie sie mit Namen.
Teilen Sie Ihre Reisen mit Freunden in sozialen Netzwerken.

Pin My Trip (1,09 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple führt 64-Bit-Pflicht im Mac-App-Store ein

Apple führt 64-Bit-Pflicht im Mac-App-Store ein Redaktion 02. 01 2018 - 10:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store-Spammer machen $200.000 pro Monat

Date AppWährend Apple in Teilbereichen des App Stores mit dem sprichwörtlichen „eisernen Besen“ kehrt und hier nicht nur gegen Anwendungen mit zu langen Titeln, Restaurant-Applikationen aus dem Baukasten und (vor allem in China) gegen VPN-Downloads vorgeht, scheint Cupertino einen anderen, wenig seriösen Bereich des Software-Kaufhauses komplett zu ignorieren. In der Kategorie der Dating-Applikationen tummeln sich hunderte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Winter Angebote: Apple Watch Milanese Armband, Kfz Starthilfe, iPhone X Hülle, Powerbanks, USB Ladegeräte und mehr

Weiter geht es im neuen Jahr mit neuen Amazon Winter Angeboten. Der Online Händler hat sich am heutigen Tag allerhand Produkte rausgesucht, um diese zum Deal-Preis in den Mittelpunkt zu stellen.

Das Motto lautet „Vom 25. Dezember 2017 bis 07. Januar 2018 finden hier die Winter Angebote statt – täglich ab 6 Uhr morgens neue Angebote. Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht – und der kann blitzschnell vergriffen sein.“

Angebote des Tages

Angebot
Bose ® QuietComfort 25 Acoustic Noise Cancelling Kopfhörer (geeignet für Samsung- und...
  • Hörmuscheln lassen sich drehen und zusammenlegen zur einfachen Aufbewahrung
  • Erhebliche Lärmreduzierung auf Reisen
Forza Motorsport 7 - Standard Edition | Xbox One und Windows 10 - Download Code
  • Wieso warten? Downloaden Sie Forza Motorsport 7 Standard Edition für Xbox/PC und spielen Sie.
  • Das Herunterladen ist einfach. Nachdem Sie den Kauf abgeschlossen haben, erhalten Sie einen Link auf...

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

1000A Spitzenstrom 14000mAh Tragbare Auto Starthilfe Autobatterie Anlasser, Externer Akku Ladegerät...
  • 1000A FUNKTIONIERT MIT ALLEN 12V BENZINMOTOREN: Der 1000A Spitzenstrom startet alle Benzin- und...
  • EXTRA-SICHERHEIT MIT EINGEBAUTEM INTELLIGENTEM PROTEKTOR: Der intelligente Protektor ist, nicht wie...
Angebot
Bandmax Milanaise Uhrenarmband Ersatzarmband mit Magnetverschluss Hochwertiger Edelstahl Wrist...
  • Milanaise Edelstahl Ersatzband für 38 MM Apple Watch, mit einem kostlosen Geschenk -- eine Metal...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Edelstahl Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

09:05 Uhr

iPhone X Hülle [Kabelloses Aufladen Unterstützung], TDS Transparent Durchsichtig [Ultra Dünn]...
  • Diese TDS Case ist speziell für iPhone X / iPhone 10 entwickelt.
  • Die Ecken werden um 50% Dicke verstärkt, um das Telefon vor Kratzern, Tropfen und anderen...

09:10 Uhr

Angebot
Smart Plug, Queta WLAN Steckdose Plug, steuern Sie Ihr Gerät von überall, Smart Swatch mit Home...
  • Arbeitet mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung von elektrischen Geräten Kein Hub erforderlich
  • Timing-Funktion: Sie können die Zelle Timing-Aufgabe, für Ihre Zeit zu schalten gesetzt, wenn Sie...

10:00 Uhr

Angebot
Suaoki Auto Starthilfe K12, 300A Spitzenstrom 8000mAh Akku Ladegerät Tragbare Externer Akku mit...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 8000mAh Kapazität (300A Peak) Batterie kann Ihr 12V Fahrzeug...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...
Angebot
Action Cam, icefox ® Wasserdichte Wi-Fi Action-Kamera, 12 MP, 1080 p, HD 2.0" LCD, Taucherhelm,...
  • Die Icefox Wi-Fi Kamera kommt mit einer Fülle an Befestigungsmöglichkeiten. Die Sportkamera ist...
  • Hochauflösende Displays und faszinierende Videoaufnahmen. Kann als Kamera für das Armaturenbrett...

10:05 Uhr

Angebot
icefox® FHD Unterwasser-Action-Kamera, 12MP, 1080P, wasserdichte HD-Kamera mit 170° Weitwinkel,...
  • 【Wasserdicht bis zu 30 m Tiefe】Dank einer wasserfestenHülle können Sie bis zu 30m unter Wasser...
  • 【FHD qualitative Aufnahmen】1.5 Zoll, 12MP, 1080P,Full HD Bildschirm, der faszinierende Videos...

10:15 Uhr

Angebot
Bandmax Armband für Apple Watch, Nylon Gewebe Denimstoff Ersatzarmband Fashion Navy Streifen Design...
  • Navy Streifen Nylon Armband für Apple Watch 38MM Series 3/2/1. Passt zu jedem Anlässen: Im Büro,...
  • Nylon Gewebe ist mehr hartnäckig und langlebig. Mit präzisem Design passt das Armband gut für die...

10:30 Uhr

Angebot
Tronsmart 20000mAh USB Typ C Externer Akku Quick Charge 3.0 mit 6A Ausgang, 3-Port Tragbare...
  • Aufladen mit Highspeed. Der grüne Port hat Quick charge 3.0, VoltiQ und FCP Technologie. Der...
  • Ultra hohe Kapazität. Ein iPhone 8 wird 7,5 mal aufgeladen, ein Samsung Galaxy S8 viermal und ein...

10:35 Uhr

Angebot
EC Technology 2nd Gen Deluxe 22400 mAh Externer Akku (3 USB Auto IC (5.5A) Ausgangen, Dual Eingang...
  • Leistungsstarke Kapazität: EC-Technology 22400mAh portable Ladung mit Große kapazitäten Lithium -...
  • Double-Speed Recharging: Die 4A-Eingangen bieten die schnellste Aufladezeiten und es braucht nur...

10:55 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Powerbank 20000mAh, Externer Akku 2 Ports mit Lightning & Micro-USB Eingang...
  • Quick Charge 3.0 - Laden kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller als herkömmliche Aufladung
  • Power Bank mit 20 000 mAh - laden vollständig ein iPhone 7 Plus 4,5-mal auf, oder 9,7-Zoll iPad Pro...

11:45 Uhr

Angebot
Apple Watch Armband 38mm, iDudu Soft Silikon Sport Ersatz Uhrenarmbänder mit Case für Apple iWatch...
  • das iDudu Silikon Apple Watch Band passt perfekt für alle 38mm Apple Uhren Series 3 / Series 2 /...
  • es ist aus hochwertigen Silikonmaterial gefertigt, sicher und weich, atmungsaktiv durch Öffnungen...

12:20 Uhr

Angebot
Powerbank 20000mAh 3 USB Ports Coolreall® externer Akku mit LED-Statusanzeige, für iPhone, iPad,...
  • Extrem hohe Kapazität von 20000 mAh: Eingang: DC 5V / 2A, ausgangsleistung: USB 5V / 3A Mit dem...
  • 3 X USB Ausgänge: Die drei USB-Ausgänge ermöglichen das Laden von drei Geräten gleichzeitig. Das...

13:10 Uhr

AUKEY Powerbank 20000mAh, Externer Akku mit 2 Ports Ausgänge und 2 Eingänge (Lightning + Micro...
  • Powerbank mit 20 000 mAh - Laden Sie ein iPhone 8 7,3-mal, ein iPhone 8 Plus 4,9-mal, ein iPhone X...
  • Zwei USB-Anschlüsse, kombinierte Leistung 3,4 A - Laden gleichzeitig 2 iPads mit maximaler...

13:20 Uhr

Angebot
Für Apple Watch Armband 42mm, Bandmax Braunes Echtes Lederarmband mit vergoldeter Edelstahl...
  • Graunes Leder Ersatzband mit Metall Gürtelschnalle für Apple Watch 42mm(170-237MM Umfang).
  • Das Armband hat eine Gürtelschnalle und 7 Löcher, passt somit an jeden Frauen- und Männerarm.

13:35 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Multi USB Ladegerät 6 Ports 60W USB Netzteile für Samsung Galaxy S8 / S8+ /...
  • Quick Charge 3.0 - Laden Sie kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller bis zu 4-mal schneller als...
  • Adaptives Laden aller USB-Geräte mit 5 V einschließlich Android- und Apple-Geräten mit bis zu 2,4...

14:00 Uhr

Angebot
iSeeYou Action Kamera 4K Sport Cam WiFi 16MP 2.0 '' LCD Bildschirm 170 ° Ultra Weitwinkel-Objektiv...
  • Full HD 4K Sport Action Kamera ist ein Flaggschiff Modell, mit einer Fülle von Video Optionen...
  • Smart WIFI Fernbedienung. Laden Sie einfach die APP Ez iCam auf Ihrem Handy oder Tablet (Android /...

14:15 Uhr

Angebot
Bandmax Armband für Apple Watch, Nylon Denimstoff mit Echtem Leder Ersatzband Uhrenarmband mit...
  • Schwarz-Weiß Schrägstrich Muster Ersatzarmband für 38MM Apple Watch. Passt zu jedem Anlässen: Im...
  • Denimstoff außenseitig und echtes Leder innen bieten ein angenehmeres Tragen. Der modische Schnitt...

15:50 Uhr

Supcase iPhone X Hülle, [Unicorn Bettle Style] Premium Handyhülle Hybrid Transparent Schutzhülle...
  • Entworfen für die kompatibilität mit Apple iPhone X / iPhone 10. Nicht für regelmäßige Apple...
  • Schlankes, formschlüssiges, minimalistisches Design mit transparentem Rücken, definierten Kanten...

15:55 Uhr

Angebot
7 Farben Für Apple Watch Armband 42mm, Fullmosa® Grobe Litsch Textur Hauptschicht Lederarmband...
  • Geeignet für: 42mm Armband geeignet für 6,0 bis 8,5 Fuß (15.2cm-21.6cm) Handgelenk-...
  • Erstklassige Qualität: Fullmosa® wählt immer qualitativ hochwertige erste Schicht aus Leder, um...

16:05 Uhr

Angebot
AUKEY USB Ladegerät eine Steckdose 16A mit 4 USB Ports (5V/2,4A * 4) für iPhone 8 / X / 7 / 7...
  • Komfortable Stromversorgung im praktischen Design - mit dem Netzsteckeranschluss und den vier...
  • Adaptive Ladetechnologie AiPower - für maximale Aufladegeschwindigkeit bei voller Sicherheit, für...

17:25 Uhr

iphone x hülle 360º schutz iphone x hüllen handyhülle iphone x hülle iphone x iphone x case...
  • AKTUELLE TECHNOLOGIE: Unsere iphone x case ist spezifisch für den iphone x geeignet um einen...
  • 360º SCHUTZ: Das Design unserer samsung iphone x hülle für iphone x ist einzigartig. Nie mehr...

17:35 Uhr

AUKEY Eclipse Bluetooth Lautsprecher 20W Verstärkender Bass mit 12 Stunden Spielzeit und...
  • KRAFTVOLLE MUSIK: Dank der 20w leistungsstarken Treiber mit elastischem Hohlraum von Eclipse...
  • SUPERLANGE SPIELZEIT: mit dem leistungsstarken 4000mAh Akku können Sie 12 Stunden unbeschwertes...

18:40 Uhr

Angebot
Suaoki Auto Starthilfe 700 A (bis zu 6.0L Gas und 5.0L Dieselmotoren) mit 150PSI Luftkompressor für...
  • LEISTUNGSSTARKE KOMBINATION: Dieses Gerät ist ein 700A Spitzenstromsprungstarter (bis zu 6.0L Gas...
  • USB OUTPUT: funktioniert wie eine Energiebank; 5V / 2.4A USB-Ausgänge zum Aufladen von...

18:50 Uhr

Bluetooth Kopfhörer TaoTronics 4.1 In Ear Kopfhörer Wireless Sport Headset mit aptX IPX5...
  • STABILERE VERBINDUNG & SIGNAL: Verbinden Sie Ihre Geräte mit der Bluetooth 4.1 Funktion; genießen...
  • aptX & CVC 6.0 lärmdämmende Technologie für HIGH FIDELITY AUDIO: Holen Sie das Optimum aus Ihrer...

19:10 Uhr

2 x Premium Apple iPhone X (5,8") Kunst-Leder Schutzhülle Hybrid Hülle aus griffigen, edlen PU...
  • SUPER DÜNN & LEICHT - Nur 0,6 Millimeter dick und 14 Gramm schwer.
  • DISPLAY & KAMERA-SCHUTZ - Die geniale erhöhte vordere Randlippe verhindert das Aufliegen und...

20:05 Uhr

Angebot
Beatit 800A 18000mAh Tragbare Auto Starthilfe mit starthilfekabel (bis zu 6.0L Benzin oder 5.0...
  • 1. Starthilfe: Startet Ihr Fahrzeug bis zu (6.0L Benzin oder 5.0 Diesel Motoren) 20 Mal mit 800...
  • 2. Power Bank mit Schnellladegerät: Mit 18000mAh Akkukapazität und Dual Smart USB Ladekabel,...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kolumne: Amazon bei den Germanen

Das Familienunternehmen Birkenstock setzt sich gegen den Riesen Amazon zur Wehr. Die Pointe dazu bringt Frank Krug in seiner Kolumne auf den Punkt. Oder: Wie ein nicht mehr so ganz kleines Familienunternehmen einem doch recht großen Onlinehändler Paroli bietet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkutausch beim iPhone: Welche Geräte abgedeckt sind und was es kostet

Nachdem bekannt wurde, dass Apple die Leistung von iPhones mit angeschlagenem Akku drosselt, hat der Konzern den Austausch des Energielieferanten signifikant verbilligt. Ganz simpel ist der Vorgang aber nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples offener Brief auf Deutsch erschienen: Akku-Tausch für 29 Euro beginnt

Neues Jahr, neues Glück: Apple hat den vergünstigten Austausch von iPhone-Akkus früher gestartet als ursprünglich angekündigt. Der Preis liegt bei 29 Euro, bis Ende 2018. Den offenen Brief an seine Kunden hat Apple inzwischen auch auf Deutsch veröffentlicht.

Apple strebt zu Beginn des neuen Jahres eine rasche Aufarbeitung der Akku-Affäre und damit verbundenen iPHone-Drossel an. Deren Natur haben wir hier und hier ausführlich beschrieben, sodass wir auf eine erneute Zusammenfassung verzichten können. Der von Apple zunächst nur auf Englisch veröffentlichte offene Brief an seine Kunden liegt inzwischen auch auf Deutsch vor. Zuvor war bereits schon ein Supportdokument, das ein wenig zur Alterung von Lithium-Ionen-Akkus erklärt, auf Deutsch veröffentlicht worden. Nun startet Apple mit dem günstigeren Austausch von Akkus, das Programm war zuvor für Ende Januar angekündigt worden.

iOS-Update mit ausführlicheren Informationen erwartet

Das Programm wird bis Ende 2018 laufen. In dessen Rahmen wird der Akkutausch in Deutschland 29 statt bislang 89 Euro kosten. Dieser Preis gilt für alle iPhones ab dem iPhone 6. Darüber hinaus hat Apple noch ein Update für iOS angekündigt. Es soll Anfang 2018 erscheinen und laut Apple dem Kunden Auskunft darüber geben, ob die iPhone-Drossel-Funktionen von iOS, Apple spricht hier von dynamischer Energieverwaltung, bei seinem Gerät schon wirksam werden und falls ja, in welchem Ausmaß. Apples Entwickler arbeiteten zudem weiter daran, die Nutzererfahrung bei einer abnehmenden Akku-Kapazität zu verbessern. Die Frage, wieso Apple die Kapazität der in den aktuellen iPhones verbauten Akkus zu Gunsten einer noch dünneren Bauform zuletzt wieder herabsetzte, beantwortet sich indes nicht. Tatsächlich dürfte es nicht wenige Nutzer geben, die ein einige Millimeter dickeres iPhones mit größerem und ausdauernderem Akku bevorzugen würden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MediathekView: Update verbessert Mac-Unterstützung

MediathekView: Update verbessert Mac-Unterstützung Redaktion 02. 01 2018 - 09:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Integriert Apple bald entferntes kabelloses Laden?

Rechtzeitig vor der bald beginnenden CES 2018 in Las Vegas hat die US-amerikanische Zulassungsbehörde FCC grünes Licht für Technologien gegeben, die mittels Funkfrequenzen entferntes kabelloses Laden ermöglichen sollen. Apple hat indirekt über einen Zulieferer bereits Interesse an diesen Technologien angedeutet (MTN berichtete: ), setzt mit iPhone 8 und iPhone X aber auf den induktiven Qi-Stand...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube App auf Fire TV abgedreht: Jetzt sprechen Google und Amazon

Jetzt ist es amtlich: Die YouTube gibt es ab sofort nicht mehr auf Amazon Fire TV.

Schon vor in der letzten Woche verschwand die App des beliebten Video-Dienstes von den ersten Geräten – iTopnews.de berichtete. Zwar lässt sich YouTube mit einem Workaround als Web-App auf Fire TV nutzen, aber eine optimale Lösung ist das nicht.

Erstmals haben sich jetzt Amazon und Google offiziell zu den Streitigkeiten geäußert:

Google erklärt in einer Pressemitteilung, man habe versucht, mit Amazon zu einer Übereinkunft zu kommen. Aber da Amazon sich weigere, Chromecast, Google Home und diverse Nest-Produkte zu verkaufen, habe Google den Support für Fire TV eingestellt.

Außerdem moniert Google, Amazon habe sich auch geweigert, Prime Video mit Chromecast-Streaming kompatibel zu machen. Google betonte, das Unternehmen sei weiter an einer gemeinsamen Lösung interessiert.

YouTube-App vorerst unbenutzbar, Lösung in Arbeit

Amazon reagierte und erklärte, dass die YouTube-App nun nur noch eine Standard-Seite anzeige, die auf die Website des Dienstes verweise. Amazon sei von Googles Vorgehensweise enttäuscht, wolle jedoch an einer Besserung der Situation arbeiten.

Wie sehr ärgert Ihr Euch über Fire TV ohne die YouTube-App?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt auf Deutsch: Apples Akku-Entschuldigung zieht einen Schlussstrich

AkkuMit der jetzt freigegebenen, deutsche Ausgabe des am 28. Dezember veröffentlichten Briefes „Eine Nachricht an unsere Kunden zu iPhone Batterien und Leistung“ setzt Apple nun auch hierzulande einen Schlussstrich unter das Thema iPhone-Bremse und animiert uns dazu, mit Cupertino gleichzuziehen. Zwar muss sich erst noch zeigen, wie lange die Warteschlagen vor Apples Filialgeschäften werden und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiggly Submarine

Tauche ein in Tiggly’s Unterwasserwelt auf der Suche nach Vokalen und neuen Wörtern! Ein hungriger Oktopus, eine Schildkröte und ein Meer an Vokalfischen sind nur einige der unglaublich witzigen Figuren auf die du triffst und mit denen du in der App spielst. Tiggly Submarine hilft Kindern ihr Sprachverständnis für einfache englische Wörter und Kurzvokallauten zu entwickeln – eine grundlegende Lernhilfe für Kinder beim Erlernen der englischen Sprache. 

Vom Tiggly Team – den Machern der beliebten preisgekrönten Tiggly Chef App und vielen anderen.

ENTDECKE
– Besuche das Haus der Schildkröte
– Picknicke mit Oktopus
– Erfahre wer den mysteriösen Aufzug bedient
– Nutze dein vokalaktiviertes Vakuum um unerwünschte Gestalten aus der Meereshöhle zu befreien 
– Kreiere ein farbenfrohes und aberwitziges Meer an Vokalfischen mithilfe deiner Tiggly Words 

LERNE
– Lerne Kurzvokaltöne während du Vokalfische kreierst
– Lerne Kurzvokaltöne am Wortanfang während du den Unterwasser Aufzug betätigst 
– Entdecke Kurztöne in der Wortmitte während du an Schildkrötes Tür klopfst um zu schauen was sie vorhat 
– Erstelle Wörter mit Kurvokaltönen am Anfang oder in der Mitte während du den hungrigen Oktopus fütterst 
– Identifiziere Kurztöne in der Mitte der Namen der Figuren während du sie mit deinem Unterwasservakuum aus der Meereshöhle rettest 

WIR VERSPRECHEN
– Keine Drittwerbung
– Keine Käufe innerhalb der App

(im Zusammenspiel mit Tiggly Words) 
Kinder lieben die Tiggly Submarine App, zusätzlich können Tiggly Words dazu genutzt werden, was noch mehr Spaß macht, da die Tiggly Words Spiel-Tools (separat erwerblich) mit der App und dem Tablet optimal interagieren.

– Tiggly Words ist ein revolutionäres Spiel-Tool zum frühzeitigen Lesen Lernen für 4 bis 8 jährige Kinder.
– Tiggly Words ist ein für Kinder und Tablet sicheres Fünf Vokale Spiel-Tool, das physisch mit den drei von Eltern und Pädagogen empfohlenen iPad Lern-Apps interagiert – Tiggly Submarine, Tiggly Tales und Tiggly Doctor.
– Kein Wi-Fi oder Batterien erforderlich – einfach nur den Bildschirm mit dem Spiel-Tool berühren und schon reagiert die App in Echtzeit darauf.

Tiggly Submarine (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: 20 Prozent Rabatt auf 25-Euro-iTunes-Karte

Vodafone: 20 Prozent Rabatt auf 25-Euro-iTunes-Karte Redaktion 02. 01 2018 - 09:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Original Podcast von und mit Heinz Strunk startet

PodcastLangjährige ifun.de-Leser kennen unserer Sympathien für den Radiomacher und Buchautoren Mathias Halfpape, der vor allem unter seinem Pseudonym, Heinz „Heinzer“ Strunk, mehrere erfolgreiche Veröffentlichungen ablieferte. Zuletzt etwa den Fernsehfilm Jürgen – Heute wird gelebt, der nach wie vor in den Sendern der ARD-Familie ausgestrahlt wird. Jetzt macht Heinz Strunk auch noch Programm für Spotify. Wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram X: Alternative Chat-App ist schneller und effizienter

Rund um den Messenger-Dienst Telegram gibt es Neuerungen. Wir fassen zusammen.

telegram x

Habt ihr an Silvester auch ein paar Neujahrsgrüße verschickt? Vielleicht ist ja sogar Telegram der Messenger eurer Wahl. Gerne möchten wir die neusten Änderungen aufgreifen, die in den letzten Tagen getätigt wurden.

Telegram hat mit Telegram X (App Store-Link) einen alternativen Chat-Client für iPhone und iPad veröffentlicht, der komplett in der Programmiersprache Swift geschrieben wurde. Dadurch ist die Chat-App deutlich schneller, bietet runde Animationen und eine effizientere Batterienutzung. Telegram X wurde als neue Applikation veröffentlicht, ist 116 MB groß und kann parallel zur offiziellen Version genutzt werden.

Telegram bietet neuen Nachtmodus an

Der Telegram Messenger, der weiterhin die offizielle Version ist, wurde ebenso aktualisiert und bietet jetzt vier verschiedene Farbthemen, inklusive Nachtmodus, an. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit die Schriftgröße individuell anzupassen sowie verschiedene Farbakzente für das „Tag“-Thema zu nutzen.

Die Nutzung von Telegram ist komplett kostenfrei. Falls ihr auf den sicheren Messenger aus Russland setzt, werft einen Blick auf die neue Applikation oder installiert das Update, das noch kurz vor der Jahreswende veröffentlicht wurde.

Die obligatorische Frage: Welchen Messenger nutzt ihr? Hat neben WahtsApp eine andere App überhaupt eine Chance bei euch?

WP-Appbox: Telegram X (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: Telegram Messenger (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Telegram X: Alternative Chat-App ist schneller und effizienter erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch: Rückschlag für Entwickler mächtiger Spiele

Nintendo hat angekündigt, die 64 GB Cartridges für die Nintendo Switch auf 2019 zu verschieben.

Die Spiele für Nintendos Konsole können nicht nur aus dem Eshop geladen, sondern auch noch auf Karten gekauft werden.

Spiele-Entwickler haben aktuell die Möglichkeit, ihre Titel auf 8, 16 und 32 GB Cartridges zu packen.

64 GB Spiele-Cartridges verzögern sich

Manche schwergewichtigen Titel stoßen jedoch schon an die Grenzen. Daher warten viele Entwickler händeringend auf eine 64 GB Version.

Diese wurde von Nintendo nun jedoch auf 2019 verschoben. Wann genau der Start erfolgen soll oder was der Grund für die Verzögerung ist, bleibt aktuell unklar.

Nintendo Switch Konsole Neon-Rot/Neon-Blau
Nintendo - Konsole
ab 319,00 EUR
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feuerwerk am Handgelenk: Die Apple Watch begleitete ins neue Jahr

FeuerwerkWir beklagen uns ja gerne, wenn Apple seinen bekannten Blick fürs kleine Detail mal wieder etwas schleifen lässt, die Apple Watch bot uns in den vergangenen Monaten jedoch nur selten Anlass für Kritik. Was den Handgelenks-Begleiter angeht zeigen sich Cupertinos Entwickler nach wie vor ehrgeizig und haben – zusätzlich zur Neujahrs-Herausforderung – zum neuen Jahr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrückte Analyse: Gibt es eine Chance, dass Apple Netflix kaufen könnte?

Apple Logo2018 geht schon gut los mit ersten kuriosen Spekulationen. Allerdings soll es gar nicht so unwahrscheinlich sein, dass Apple den beliebten Streamingdienst Netflix kaufen könnte.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiggly Story Maker: Build Words and Record Your Own Tales

Englisch lernen auf einfacher und zugleich effektiver Weise mithilfe der Tiggly Story Maker Lern-App. Beliebige Vokale können ausgewählt werden um englische Wörter nach dem Prinzip “ Konsonant, Vokal, Konsonant (KVK)” zu erstellen, welche die witzigsten Figuren und Aktionen darstellen die du dir vorstellen kannst! Wenn das erstellte Wort eine Bedeutung hat, erscheint es prompt auf dem Bildschirm vor deinen Augen. KVK Wörter zu lernen stellt eine grundlegende Lernhilfe zum Erlernen der englischen Sprache in Wort und Schrift dar.

In dieser App kannst du neue Wörter erstellen und neues Vokabular erlernen und deine Sprachkenntnisse verbessern, indem du Geschichten aufnimmst die alle neuen Wörter beinhalten.

Vom Tiggly Team – den Machern der beliebten preisgekrönten Tiggly Chef App und vielen anderen.

ERSTELLE
– Erstelle eine Welt so groß wie deine Vorstellungskraft 
– Bilde mehr als 40 einzigartige englische KVK (Konsonant-Vokal-Konsonant) Wörter
– Ersetze Vokale in Wörtern um neue zu kreieren

ENTDECKE
– Lache über viele witzige Überraschungen während die Tiere interagieren 
– Entdecke wenn Ferkel sich verlieben, Hennen Eier legen, Mopshunde auf Taxisuche gehen, sich auf die Jagd nach Ferkeln machen und Käfer in eine große Tasche einfangen…

ERFASSE
– Erfinde unendliche Geschichten
– Nimm deine Stimme auf während du deine Geschichten erzählst und vorspielst 
– Teile deine Kreationen mit deiner Familie, Freunden und Bekannten

WIR VERSPRECHEN
– Keine Fremdwerbung
– Keine Käufe innerhalb der App

(im Zusammenspiel mit Tiggly Words) 
Kinder lieben die Tiggly Submarine App, zusätzlich können Tiggly Words dazu genutzt werden, was noch mehr Spaß macht, da die Tiggly Words Spiel-Tools (separat erwerblich) mit der App und dem Tablet optimal interagieren.

– Tiggly Words ist ein revolutionäres Spiel-Tool zum frühzeitigen Lesen Lernen für 4 bis 8 jährige Kinder.
– Tiggly Words ist ein für Kinder und Tablet sicheres Fünf Vokale Spiel-Tool, das physisch mit den drei von Eltern und Pädagogen empfohlenen iPad Lern-Apps interagiert – Tiggly Submarine, Tiggly Story Maker und Tiggly Doctor.
– Kein Wi-Fi oder Batterien erforderlich – einfach nur den Bildschirm mit dem Spiel-Tool berühren und schon reagiert die App in Echtzeit darauf.

Tiggly Story Maker: Build Words and Record Your Own Tales (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Health in Großbritannien: Videochat statt Praxisbesuch

In England müssen Patienten lange auf einen Termin beim Hausarzt warten. Per App sollen Konsultationen nun schneller gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (2. Januar: E27 Starter Set für 119,99 Euro)

In diesem Artikel sammeln wir alle Angebote aus dem Bereich Philips Hue für euch. Bei besonders guten Deals melden wir uns mit einer Push-Mitteilung.

Philips Hue Angebote

Im Online-Handel gibt es immer wieder Schnäppchen rund um Philips Hue. Starter-Sets, einzelne Lampen oder Zubehör wie Schalter und Bewegungsmelder sind mehrmals pro Woche günstiger erhältlich. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel. Bei besonders guten Deals melden wir uns natürlich per Push-Mitteilung bei euch, damit ihr kein Schnäppchen aus der Hue-Welt verpasst.

Alle aktuellen Hue-Angebote im Überblick

2. Januar 2018: Neben der Hue Go bei MediaMarkt gibt es bei Amazon aktuell das „Philips Hue White & Color Ambiance E27 Starter Set“ mit drei Lampen und HomeKit-Bridge für 119,99 Euro (Amazon-Link), der Preisvergleich liegt bei 140 Euro.

28. Dezember 2017: Habt ihr das Angebot gestern verpasst oder braucht einfach noch einen weiteren LightStrip Plus? Dann habt ihr heute ab 17:05 Uhr die Chance in einem weiteren Blitzangebot. Wir gehen davon aus, dass der Preis erneut bei 39,98 Euro liegen wird. Ohne Prime-Konto könnt ihr ab 17:35 Uhr zuschlagen, falls das Angebot dann noch verfügbar ist. (Amazon-Link)

27. Dezember: Nachdem die Blitzangebote gestern nicht so prickelnd waren, gibt es bei Amazon heute einen richtigen Kracher. Ab 17:40 Uhr (ohne Prime eine halbe Stunde später) bekommt ihr die beliebten Philips Hue LightStrips Plus zum Knallerpreis von 39,98 Euro. Wie immer bei Blitzangeboten jedoch nur, solange der Vorrat seid. Stellt euch bei Interesse am besten einen Wecker und schaut dann pünktlich auf der Angebotsseite vorbei. (Amazon-Link)

26. Dezember: Ab 18:00 Uhr gibt es in den Amazon-Blitzangeboten zwei Produkte aus der hue-Welt günstiger. Zuschlagen könnt ihr bei der Hue Bridge, die aktuell noch 46,99 Euro kostet, sowie bei der Hue Go, deren Preis aktuell bei 64,99 Euro liegt. Wie viel Rabatt es letztlich geben wird, können wir euch leider nicht sagen. Klar ist nur: Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Update: Saturn hat noch einmal nachgelegt und bietet den besseren Preis. Dort bekommt ihr die Hue Go für 49 Euro.

24. Dezember: Es geht wieder etwas ruhiger zur Sache, interessant ist das aktuelle Angebot von Amazon aber dennoch. Ihr bekommt das Philips Hue White Ambiance and Color Starter-Set mit drei E27-Lampen der neuesten Generation, HomeKit-Bridge und vor allem dem praktischen Dimmschalter für 139 Euro. (Amazon-Link)

16. Dezember: Die Preise in Spanien sind wirklich unglaublich. Heute gibt es das Basis-Set des Philips Hue LightStrip Plus für 43,99 Euro. Selbst mit dem Versand von rund 5 Euro sind das 10 Euro weniger als in Deutschland. Und wir wissen ja: Ein LightStrip kommt selten allein. (Amazon-Link)

15. Dezember: Es ist echt unglaublich, was Philips Hue in diesem Winter raushaut. Heute geht es bei Amazon Spanien weiter, wo ihr bekanntlich mit eurem Account und einer Kreditkarte sowie rund 5 Euro Versandkosten bestellen könnt. Heute bekommt ihr die folgenden Produkte günstiger:

  • Hue LightStrip Plus mit Erweiterung für 49,95 Euro (Amazon-Link)
  • Hue White and Ambiance Color E27 für 31,99 Euro (Amazon-Link)
  • Hue White and Ambiance Color E14 für 38,95 Euro (Amazon-Link)
  • Hue White Ambiance E27 mit Dimmschalter für 32,99 Euro (Amazon-Link)
  • Hue Starter-Set E27 der dritten Generation für 99,90 Euro (Amazon-Link)
  • Living Color Iris „non-Hue“ für 43,99 Euro (Amazon-Link)

14. Dezember: Heute ist Amazon Frankreich mal wieder an der Reihe. Die Thematik bezüglich Versandkosten und dem deutschen Amazon-Account dürfte hinlänglich bekannt sein. Heute bekommt ihr zum Beispiel den Hue Bewegungssensor für 24,90 Euro oder drei Hue White Lampen für 34,90 Euro. Auch die kompletten Leuchten sind interessant, etwa den Hue Runner Spot mit drei Lampen für 139,90 Euro oder die Hue-Aufputz-Spots für 59 Euro. Schaut einfach mal rein, ob etwas für euch dabei ist. (Amazon-Link)

10. Dezember: Bei Amazon bekommt ihr heute neun verschiedene Hue-Produkte mit bis zu 41 Prozent Rabatt. Es dürfte wohl für jeden etwas dabei sein, ich kann gar nicht so genau sagen, was besonders interessant ist. So bekommt ihr etwa das Starter-Set der dritten Generation für 114 Euro, alternativ könnt ihr euch für zwei bunte E27-Lampen inklusive Dimmer für 89,95 Euro entscheiden. Für 74,95 Euro gibt es zwei Bewegungsmelder samt Dimmer-Schalter, was zur Erweiterung bestehender Systeme sicherlich ein tolles Angebot ist. Schaut einfach mal vorbei, ob auch etwas für euch dabei ist. (Angebote im Überblick)

8. Dezember: Und noch ein Abstecher nach Spanien. Dort bekommt ihr heute den praktischen Dimmer-Schalter für 16,67 Euro. Leider kommen noch einmal 5,58 Euro Versandkosten obendrauf, trotzdem liegt man noch knapp unter dem deutschen Bestpreis von rund 25 Euro. Besonders interessant wird es natürlich dann, wenn man zwei oder gleich drei Schalter bestellt. Dann zahlt man pro Schalter nämlich nur 19,46 bzw. 18,53 Euro. Was man mit dem Schalter alles anstellen kann, könnt ihr hier im Hueblog lesen.  (Amazon-Link)

Ebenfalls im Angebot und fast noch interessanter: Die Philips Hue LightStrips Plus für 43,99 Euro, hier kommt ihr inklusive Versand bei einem Exemplar auf 49,13 Euro. In Deutschland kostet der beliebte LED-Streifen inklusive Versand mindestens 58 Euro. (Amazon-Link)

7. Dezember: Heute ist mal wieder Hue-Shopping in Spanien angesagt. Als Angebot des Tages bekommt ihr zahlreiche Produkte zu wirklich guten Preisen. Bitte beachtet, dass ihr zwar mit eurem deutschen Account bestellen könnt, zur Bezahlung aber eine Kreditkarte benötigt. Pro Bestellung kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten obendrauf. In der folgenden Liste könnt ihr sehen, was es günstiger gibt. Zudem haben wir den aktuellen Bestpreis in Deutschland für euch herausgesucht.

4. Dezember: Bei Amazon Frankreich gibt es den Philips Hue Tap inklusive Versand nach Deutschland für 39,87 Euro, der Preisvergleich liegt aktuell bei 51 Euro. Ihr könnt bei Amazon FR mit eurem deutschen Account einkaufen, allerdings benötigt ihr eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

22. November: Wir starten mit einem ersten Kracher in den Schnäppchen-Tag. Bei Amazon Spanien bekommt ihr heute die Philips Hue LightStrips Plus für 43,99 Euro, das sind rund 15 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Gerade bei einer Bestellung von zwei Exemplaren kann man die Versandkosten in Höhe von rund 5 Euro also durchaus verkraften. Bezahlt werden kann wie immer mit dem deutschen Amazon-Account, es ist leidlich eine Kreditkarte erforderlich. (Amazon-Link)

21. November: Falls es für euch unbedingt eine einzelne Philips Hue Go sein soll, lohnt sich ein Abstecher nach Spanien. Dort gibt es das Stimmungslicht bei Amazon für 48,99 Euro, hinzu kommen noch Versandkosten von knapp 6 Euro. Trotzdem bleibt ihr rund 10 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich in Deutschland. Die Bestellung könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account durchführen, allerdings benötigt ihr eine Kreditkarte zur Bezahlung. (Amazon-Link)

16. November: Wer das Angebot vor einigen Wochen bei Amazon Italien verpasst hat oder wegen der fehlenden Kreditkarte nicht zuschlagen konnte, hat jetzt eine erneute Chance. Auf Amazon wird der weiße Philips Hue Runner Sport mit drei White Ambiance Leuchtmitteln samt Dimmerschalter für 159 Euro inklusive Versand angeboten. Das sind immer noch rund 30 Euro weniger als im Preisvergleich. Die komplette Deckenleuchte ist gut für kleinere Räume bis 10 Quadratmeter geeignet. (Amazon-Link)

13. November: Nach den immer noch gültigen Amazon-Angeboten gibt es jetzt kurz vor Feierabend den nächsten Kracher. Im offiziellen Online-Shop von Philips Hue bekommt ihr bis zum 15. November sage und schreibe 45 Prozent Preisnachlass auf die UVP, wenn ihr im Warenkorb den Gutscheincode smarthue eingebt. So bekommt ihr beispielsweise das E27 Starter-Kit der neuesten Generation für 109,97 Euro, das Hue White and Color E27 Doppelpack für 54,97 Euro, die LightStrips Plus für 43,97 Euro oder den Bewegungsmelder für 21,97 Euro. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. (Aktion leider vorzeitig beendet)

9. November: Bei Amazon Italien bekommt ihr aktuell den dreiflammigen Hue Runner Spot inklusive White Ambiance Leuchtmitteln und einem Dimmer-Schalter für 110 Euro inklusive Versand. Das ist ein richtig guter Preis, denn im Preisvergleich zahlt man mindestens 180 Euro. Auch der Einzelpreis kann sich sehen lassen, für drei Hue White Ambiance GU10 zahlt man rund 80 Euro und für den Dimmer-Schalter gut 20 Euro. Die Fassung gibt es also für einen wirklich kleinen Aufpreis. Ich habe zwar nicht den weißen, aber den schwarzen 3er Runner Spot im Einsatz. Da die GU10-Lampen von Philips nicht die hellsten sind, würde ich diese Lampe für Räume bis 10 Quadratmetern empfehlen. Wie immer könnt ihr bei Amazon Italien mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. (zum Angebot)

8. November: Zu später Stunde noch ein kurzer Hinweis, denn dieses Angebot bei Saturn ist nur bis Donnerstag um 9:00 Uhr erhältlich. Aktuell habt ihr eine günstige Gelegenheit, eure LightStrips Plus zu verlängern. Die Erweiterung bestehend aus drei Mal einem Meter bekommt ihr inklusive Versandkosten für 49,99 Euro. Das macht pro Meter 16,66 Euro, normalerweise zahlt man für einen einzelnen Meter des LED-Streifens mindestens 20 Euro. Wir gehen davon aus, dass es sich hier um die „alten“ Verpackungen ohne Eckverbindung geht. Technisch sind die LightStrips Plus Erweiterungen sonst aber auf dem neusten Stand. (zum Angebot)

2. November: Heute gibt es im eBay-Shop von MediaMarkt zwei gute Angebote. Das 2er Set Philips Hue White Ambiance kostet statt 55,99 Euro nur noch 40,99 Euro (zum Angebot), der Preisvergleich liegt bei 53 Euro. Die Kerzenlampen können nur weißes Licht darstellen. Zudem gibt es zwei Bewegungsmelder für nur 54,99 Euro (zum Angebot) statt 69,99 Euro, wobei der Preisvergleich bei 75 Euro liegt. Für beide Angebote müsst ihr den Gutscheincode PKUSCHELIG nutzen. Nur solange der Vorrat reicht.

Philips Hue Candle White and Color Ambiance

26. Oktober: Falls ich nicht unbedingt auf buntes Licht Wert legt, bekommt ihr heute bei MediaMarkt ein spannendes Angebot, das es so noch nicht gab. Das Hui White Ambiance Starter-Set mit gleich drei E27-LED-Lampen, dem Dimmer Schalter und dem Bewegungssensor gibt es für nur 139 Euro. Für alle Produkte liegt der Gesamtwert im Preisvergleich sonst bei rund 165 Euro. Das Angebot ist nur bis Freitag um 9:00 Uhr gültig. (zum Angebot)

20. Oktober: Wir machen mal wieder einen Abstecher nach Spanien. Dort bekommt ihr die aktuelle Hue White and Color Ambiance mit E27-Fassung im Doppelpack für rund 74 Euro. Zusammen mit den Versandkosten kommt ihr auf 79 Euro. Bezahlen könnt ihr mit eurem deutschen Account, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland liegt der aktuelle Vergleichspreis für das Doppelpack bei 94 Euro. (zum Angebot)

17. Oktober: Heute gibt es bei Saturn ein Bundle, das ich so zuvor noch nie im Angebot gesehen habe. Es dreht sich um die LightStrips Plus Erweiterung, also den zusätzlichen Meter für euren bestehenden LED-Streifen. Bei Saturn bekommt ihr einen 3er-Pack für 49 Euro inklusive Versand. Normalerweise kostet eine Erweiterung schon rund 22 Euro. Euren LightStrip Plus könnt ihr so auf maximal zehn Meter verlängern. (zum Angebot)

11. Oktober: Bei Gravis gibt es heute einige Angebote aus der Hue-Welt, drei davon können sich preislich absolut sehen lassen. Wer sein System erweitern möchte, hat die Auswahl zwischen diesen drei Deals.

Falls ihr die Produkte nicht zur Abholung in einer Filiale reserviert, hier zahlt ihr am besten per PayPal, kommen noch einmal 4,99 Euro Versandkosten pro Bestellung hinzu. Wie lange die Angebote gelten, ist leider nicht bekannt.

9. Oktober: Bei Conrad könnt ihr euch aktuell relativ günstig mit den Philips Hue White and Color Ambiance mit der E14-Fassung eindecken. Die bunten Lampen in Kerzenform gibt es für 79,99 Euro, wobei sich noch einmal 5,55 Euro mit dem Newsletter-Gutschein sparen lassen. So bleibt man rund 15 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. (zum Angebot)

3. Oktober: Heute könnt ihr wieder beim Starter-Set zuschlagen, das sich zuletzt in der Smart Home Aktionswoche bei Amazon wie geschnitten Brot verkaufte. Der Preis ist sogar noch einen Tick besser als beim letzten Mal, denn auf Amazon Italien kostet das Starter-Set der dritten Generation heute nur 114,99 Euro. Mit den Versandkosten kommt ihr bei einem Set auf knapp 119 Euro. Bezahlen könnt ihr ganz normal mit eurem deutschen Amazon-Account, lediglich eine Kreditkarte ist notwendig. (zum Angebot)

28. September: Ab 18:00 Uhr bekommt ihr heute in den Amazon-Blitzangeboten das Philips Hue Starter-Set der dritten Generation mit den aktuellen Lampen und der aktuellen Bridge günstiger als üblich. Wir gehen davon aus, dass der Preis zwischen 120 und 130 Euro fallen wird, der Preisvergleich liegt derzeit bei 142,52 Euro. Übrigens: Auf Hueblog.de findet ihr ab sofort noch mehr Inhalte rund um Hue – das Projekt werden wir in den kommenden Tagen noch einmal ausführlicher vorstellen. (zum Angebot)

21. September: Dieses Angebot hätten wir fast verpasst, aber nur fast. Dank eurer Hinweise hier noch einmal ganz offiziell der Hinweis an alle anderen, die ebenfalls so unaufmerksam sind wie wir. Bei Saturn bekommt ihr gerade die LightStrips Plus mit einem zusätzlichen Meter, also insgesamt drei Meter, für nur 59,99 Euro inklusive Versand. Das ist definitiv ein guter Kurs, denn im Prinzip gibt es den zusätzlichen Meter im Wert von 20 Euro geschenkt. Wie lange das Angebot gilt, können wir euch leider nicht sagen. (zum Angebot)

20. September: Bei Amazon Frankreich und Amazon Italien bekommt ihr heute zahlreiche Hue-Produkte deutlich günstiger als sonst. In Frankreich bekommt ihr etwa den Bewegungssensor für 26,90 Euro oder zwei farbige E14-Lampen im Doppelpack für 69,90 Euro. In Italien gibt es den LightStrip Plus für nur 47,68 Euro. Da pro Bestellung rund 6 Euro Versandkosten anfallen, lohnt es sich vor allem dann, wenn ihr mehrere Produkte bestellen wollt. Einkaufen könnt ihr ganz normal mit eurem deutschen Amazon-Account, allerdings wird eine Kreditkarte benötigt. Ansonsten funktioniert alles so, wie ihr es aus Deutschland kennt.

18. September: Bei Amazon gibt es heute nicht nur das E27 Starterset sehr günstig, sondern auch dasBasis-Set Philips Hue LightStrip+ für 59,99 Euro (Amazon-Link). Der aktuelle Preisvergleich liegt bei 67 Euro. Hierbei handelt es sich um das Basis-Set ohne Bridge. Die Lieferung erfolgt ab dem 25. September.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 11,43 EUR 59,99 EUR

16. August: Bei Amazon gibt es in den Tagesangeboten zwei interessante Produkte. Das Philips Hue White E27 Starter Set inklusive Bridge kostet jetzt 59 Euro (Amazon-Link), im Preisvergleich mindestens 66 Euro. Attraktiver ist der Preis bei dem Philips Hue White Ambiance GU10 Spot, der im 2er Set für 44 Euro (Amazon-Link) verkauft wird. Der Preisvergleich liegt bei 50,48 Euro, sogar am Prime Day war das Set teurer.

Angebot
Philips Hue White E27 LED Lampe Starter Set inkl....

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 20,95 EUR 59 EUR

Angebot
Philips Hue White Ambiance LED GU10 Spot 2-er Set...

Philips - Haushaltswaren

59,95 EUR - 0,96 EUR 44 EUR

3. August: Bei Gravis bekommt ihr den Philips Hue Dimmschalter, der im Internet-Preisvergleich inklusive Versandkosten nicht unter 25 Euro zu haben ist, im Dreierpack günstiger. Einfach drei Stück in den Warenkorb legen und dort den Gutscheincode gravis-thalia einlösen. Der Preis reduziert sich inklusive Versandkosten auf 19,98 Euro pro Stück. Praktisch, wenn man gleich mehrere Räume mit dem Schalter ausstatten möchte. (zum Angebot)

23. Juli: Und weiter geht es mit den Angeboten, dieses Mal sind Media Markt und Saturn an der Reihe. Für 49 Euro (zum Angebot) bekommt ihr beispielsweise zwei Bewegungsmelder im Doppelpack. Normalerweise kostet ein einzelner Bewegungsmelder schon über 30 Euro. Ebenfalls sehr interessant sind die LightStrip Plus Erweiterungen für nur 55 Euro (zum Angebot), denn insgesamt bekommt ihr hier drei zusätzliche Meter für euren bestehenden LightStrip Plus. Normalerweise kostet schon ein zusätzlicher Meter über 20 Euro.

22. Juli: Bei Amazon Frankreich gibt es aktuell das Philips Hue White Ambiance Starter-Kit mit zwei E27-Birnen (neuste Generation), Dimmschalter und Bridge 2.0 inklusive Versand für 94,24 Euro – der Preisvergleich liegt bei 115 Euro. Ihr könnt euch mit eurem deutschen Konto einloggen, müsst aber mit Kreditkarte bezahlen. (Amazon-Link)

12. Juli: Nach dem Prime Day gibt es bei Amazon wieder ein gutes Angebot. Die Hue Go kostet nur noch 49 Euro, allerdings liegt die Lieferzeit zwischen 3 und 5 Wochen – bei dem Preis kann man das durchaus verschmerzen. Wie immer gilt: Greift zu solange der Preis im Keller liegt. Im Preisvergleich werden 68 Euro fällig. (Amazon-Link, oder bei MediaMarkt)

11. Juli: Neben den heutigen Angeboten bei Amazon.de gibt es auch in England einen interessanten Deal rund um den Prime Day. Bei Amazon.co.uk bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance Starter-Set bestehend aus der aktuellen Bridge, zwei E27 White Ambiance Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für umgerechnet rund 65 Euro – das sind 50 Euro weniger als in Deutschland! Die einzigen Voraussetzungen: Ihr könnt zwar euren deutschen Amazon-Account nutzen, benötigt zur Bezahlung aber eine Kreditkarte und müsste Prime-Mitglied sein. Letzteres lässt sich bei Amazon.co.uk problemlos über die 30-tägige-Testphase bewerkstelligen. (Amazon-Link)

Philips Hue white ambiance

8. Juli: Bei Media Markt gibt es heute einige richtig gute Preise für Hue-Zubehör. In Klammern haben wir jeweils den aktuellen Preisvergleich für euch hinzugefügt. So gibt es zum Beispiel die Hue Go Tischleuchte für 49 Euro (69 Euro), die LightStrips+ inklusive der Hue Bridge 2.0 für 85 Euro (114 Euro) oder drei Meter LightStrips+ für 66 Euro (85 Euro). Falls ihr kein Problem mit einer etwas längeren Lieferzeit habt, bekommt ihr zwei Hue Bewegungsmelder für 49 Euro (64 Euro).

2. Juli: Bei eBay gibt es heute die Philips Hue LightStrips als Erweiterungspaket mit einem 2 Meter Lichtstreifen für nur 29,99 Euro. Im Preisvergleich zahlt man aktuell mindestens 59 Euro. (eBay-Link)

30. Juni: Saturn und Amazon bieten die noch recht neue Hue White Ambiance E14 Kerzenlampe zum bisherigen Internet-Bestpreis an. Inklusive Versand zahlt ihr nur 30,99 Euro und spart damit rund 4 Euro im Vergleich zu anderen Händlern. (Amazon-Link)

29. Juni: Bei Amazon bekommt ihr heute den Philips Hue Bewegungssensor für 32,28 Euro, das ist der aktuelle Internet-Bestpreis. Bei anderen Händlern zahlt ihr mindestens 35 Euro und müsst auf Extras wie Premium-Versand verzichten. Im Vergleich zu HomeKit-Lösungen funktioniert der Hue Bewegungsmelder zwar nur mit Philips-Lampen, dafür aber deutlich schneller. Die Lampen schalten in weniger als einer halben Sekunde und mittlerweile lassen sich in der App auch viele Details einstellen. (Amazon-Link)

20. Juni: Ihr wollt auch auf der Terrasse oder dem Balkon die passende Stimmung erzeugen und es ist keine Steckdose in der Nähe? Kein Problem mit dem mobilen Stimmungslicht Hue Go, das es heute wieder zum Internet-Bestpreis bei MediaMarkt gibt. Bei Elektronik-Riesen zahlt ihr inklusive Versand nur 56 Euro, während bei anderen Händlern mindestens 68 Euro fällig werden. (zum Angebot)

16. Juni: Bei Saturn bekommt ihr heute ein Set bestehend aus den Philips Hue LightStrips Plus und einer zusätzlichen ein Meter langen Verlängerung für nur 69,99 Euro inklusive Versandkosten. Der Preis kann sich durchaus sehen lassen, denn das zwei Meter lange Starter-Set kostet bei anderen Händlern inklusive Versand mindestens 62 Euro, die Erweiterung bekommt man im Netz nicht unter 24 Euro. Es handelt sich um die neuere Generation der LED-Streifen, die deutlich heller sind als die LightStrips ohne Plus und sich damit auch zur direkten Beleuchtung eignen, etwa an der Küchenzeile. (zum Angebot)

Philips Hue LightStrips Plus

11. Juni: Heute könnt ihr die Philips Hue White Ambiance E27-Einzellampe bei Amazon Italien zum guten Preis kaufen. Eine einzelne Lampe kostet 22,99 Euro, hinzu kommen Versandkosten in Höhe von rund 6 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man in Deutschland für eine Lampe rund 30 Euro plus Versandkosten. Lohnenswert ist das Angebot also vor allem dann, wenn man mehrere Lampen bestellt, etwa für eine Deckenleuchte mit mehreren Fassungen. Die maximale Menge liegt bei sechs Stück, inklusive Versand kommt man so auf rund 23 Euro pro Hue White Ambiance. Bestellt werden kann wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. (zum Angebot)

10. Juni: Heute bekommt ihr bei Amazon Frankreich das GU10 Starter-Set mit der neuen HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen für nur 133 Euro. Perfekt, falls ihr einsteigen oder aufrüsten möchten, weil zum Beispiel noch die alte Bridge ohne Siri-Unterstützung bei euch im Einsatz ist. Um den Preis zu erhalten, müsst ihr auf der verlinkten Seite auf „8 neufs à partir de EUR 129,00“ klicken und dort Amazon als Händler auswählen. Bezahlen könnt ihr dann mit eurem deutsche Amazon-Account, benötigt aber eine Kreditkarte. Der Versand erfolgt in etwa zwei Wochen, dafür ist der Preis sehr gut: In Deutschland ist das Set sonst nicht unter 149 Euro erhältlich. (Amazon-Link)

2. Juni: Wir haben mal wieder ein interessantes Angebot ausgegraben. Bei Gravis bekommt ihr aktuell die Hue White Ambiance im Doppelpack für 49,98 Euro – das ist Internet-Bestpreis, pro Lampe spart ihr rund 5 bis 7 Euro. Solltet ihr eine Gravis-Filiale in eurer Nähe haben, entfallen die Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro. Zudem könnt ihr beim Doppelpack den Newsletter-Gutschein in Höhe von 5 Euro einlösen und so noch einmal zusätzlich sparen. Beim Doppelpack kommt ihr bei der Abholung in einer Filiale auf einen Einzelpreis von 22,49 Euro pro Hue White Ambiance.

22. Mai: Bei Amazon in England bekommt ihr heute das Hue White Starter-Set mit der neuen Bridge und zwei einfachen Hue-Lampen mit E27-Fassung für umgerechnet knapp 47 Euro. Bitte beachtet: Bei Amazon.co.uk könnt ihr mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland kostet alleine die Bridge aktuell knapp 49 Euro, ihr bekommt also quasi zwei warmweiße E27-Lampen geschenkt. Ein EU-Stecker für die Bridge sollte normalerweise im Lieferumfang enthalten sein. (zum Angebot)

21. Mai: Nicht viel los im Wonnemonat. Heute könnt ihr euch das mobile Stimmungslicht Philips Hue Go zum Sparpreis von nur 49,99 Euro bei MediaMarkt sichern, damit liegt ihr rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Bedeutend günstiger gab es das Hue Go bisher nicht. Das portable Licht ist zwar nicht das hellste, kann aber nahezu überall aufgestellt werden. Wie lange das Angebot bei MediaMarkt gilt, wissen wir leider nicht. (zum Angebot)

16. Mai: Bei Amazon gibt es heute in der Smart Home Aktionswoche das Philips Hue White Starter-Set mit zwei Lampen und der HomeKit-Bridge inklusive Amazon Echo Dot für 112,95 Euro. Beachtet bitte: Die Hue White kann im Gegensatz zur rund doppelt so teuren Ambiance nicht die Farbtemperatur ändern, sondern lässt sich nur dimmen. Der Preis ist aber gut: Der Echo Dot kostet sonst 54,99 Euro, die Bridge kann man mit rund 40 Euro betiteln. Somit kostet eine Lampe nur noch rund 9 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen dem weißen oder schwarzen Echo Dot. (zum Angebot)

29. April: Ein bereits vor zwei Wochen erhältliches Angebot ist wieder da. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute bei eBay für 29,99 Euro. Legt ihr gleich drei Stück in den Warenkorb, werden automatisch 15 Prozent vom Kaufpreis abgezogen und ihr zahlt nur noch 25,49 Euro pro LightStrip. Bitte beachtet, dass es sich um die nicht so helle erste Generation handelt, die als Stimmungslicht aber eine sehr gute Figur machen, weil das erzeugte Licht aufgrund der nicht so stark sichtbaren LEDs etwas harmonischer wirkt. (zum Angebot)

26. April: Bei Cyberport bekommt ihr heute das Hue White Ambiance Starter-Set inklusive aktueller Bridge, zwei E37-Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für nur 99,90 Euro (zum Angebot). Das ist ein Internet-Bestpreis, aber nicht das höchste der Gefühle. Bei Tink.de, wo es seitens Philips vergangenen Woche Versandprobleme gab, die mittlerweile aber behoben wurden, bekommt ihr das gleiche Starter-Set mit einer dritten Lampe und dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro (zum Angebot), was rechnerisch natürlich noch mal eine Ecke besser ist.

Philips Hue white ambiance

24. April: Bei Notebooksbilliger bekommt ihr aktuell das Hue-Starterset der dritten Generation für 119,90 Euro, wenn ihr im Bereich „Adresse & Zahlung“ den Gutscheincode MASTERPASS eingebt und die gleichnamige Zahlungsweise verwendet. Masterpass ist ein neuer Bezahldienst von Mastercard, dort könnt ihr euch auch mit anderen Kreditkarten registrieren. Vergleichbar ist das beispielsweise mit PayPal. Die Versandkosten entfallen bei einer Lieferung mit Hermes. Zum Starter-Set selbst müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, hier bekommt ihr jedenfalls die Bridge und drei E27-Lampen der jeweils neuesten Generation. (zum Angebot)

21. April: Eine kleine Erinnerung an die beiden Deals bei Tink.de, die eigentlich nur an Ostern gelten sollten, aber jetzt bis zum Monatsende verlängert wurden. Mit dem Gutscheincode tink4587af für 10 Prozent Rabatt bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen mit einer dritten Gratis-Lampe für 115,90 Euro. Außerdem gibt es sieben GU10-Lampen mit dem Gutschein für nur 159,95 Euro. Diese und weitere Angebote findet ihr auf einer speziellen Sonderseite. Der einzige Wermutstropfen: Der Versand erfolgt direkt vom Hersteller und dauert meistens ein paar Tage länger – dafür stimmen die Preise. (zum Angebot)

18. April: Ich könnte wetten, dass es bei euch zuhause noch eine Deckenleuchte mit GU10-Fassung gibt, die ihr noch nicht auf Hue umgerüstet habt, weil euch vier, fünf oder sechs Lampen auf einen Schlag zu teuer waren. Normalerweise kostet eine einzelne Hue White Ambiance mit GU10-Sockel rund 32 Euro, das Doppelpack gibt es für rund 55 Euro. Noch günstiger wird es heute bei Tink.de, denn dort gibt es ein 6er-Set mit einer zusätzlichen GU10-Lampe für 169,95 Euro. Wenn ihr dann noch den 10-Euro-Gutschein tink4587af im Warenkorb einlöst, zahlt ihr pro Lampe nur noch 22,85 Euro. Und dann sieht es mit der Hue-Umrüstung von zwei oder drei Deckenleuchten vielleicht schon wieder ganz anders aus. (zum Angebot)

16. April: Auch heute gibt es wieder ein gutes Angebot. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute im 3er Set für nur 68,82 Euro (zum Angebot), das macht pro LightStrips nur knapp 23 Euro. Im Preisvergleich zahlt man mindestens 59 Euro für ein LightStrip! Das Angebot ist bei eBay verfügbar: Legt einfach drei LightStrips in den Warenkorb, um zusätzlich 15 Prozent Rabatt zu erhalten, um am Ende nur 68,82 Euro zu zahlen. Und falls ihr noch mehr Hue-Produkte kaufen wollt, werft noch einen Blick auf die Angebote bei Media Markt.

15. April: Soeben hat die Tiefpreisspätschicht bei Media Markt begonnen. Auf der Aktionsseite gibt es insgesamt 21 verschiedene Produkte, darunter unter anderem die E14-Lampen, die erst seit Anfang des Monats auf dem Markt sind. Ebenfalls im Angebot: Diverse Starter-Sets, LightStrips, einzelne GU10- oder E17-Lampen und diverses Zubehör wie die neue Bridge oder die beiden Schalter Hue Tap und Hue Dimmer. Schaut euch einfach mal um. (zum Angebot)

13. April: Das im Internet-Preisvergleich exakt 114,50 Euro teure Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen bekommt ihr heute bei Tink.de mit dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro. Das ist zwar etwas mehr, dafür gibt es eine dritte Lampe im Wert von rund 32 Euro kostenlos dazu – und schon sieht es mit dem Preisvergleich wieder anders aus. Das Set ist ideal für Einsteiger, die White Ambiance Lampen können verschiedene Farbtemperaturen mit weißem Licht darstellen. Verzichten muss man lediglich auf die bunten Farben, aber das ist in den meisten Zimmern wohl zu verschmerzen. Bitte lasst euch nicht davon irritieren, dass auf der Produktseite ein falscher Produkttext abgedruckt ist – ihr bekommt definitiv das E27er-Set, das auf den Bildern zu sehen ist. (zum Angebot)

10. April: Im Rahmen der Oster-Angebote-Woche gibt es bei Amazon Deutschland am heutigen Montag gleich drei Hue-Produkte zum Sparpreis. Die Hue LightStrips+ haben sich in den letzten Monaten ja zu einem echten Renner gemacht, sie bekommt ihr heute zum Internet-Bestpreis von 49,99 Euro. Zum bisherigen Internet-Bestpreis könnt ihr euch den Hue Bewegungssensor sichern, den es zum ersten Mal für 29,99 Euro gibt. Mittlerweile ist er seit einem halben Jahr auf dem Markt und hat sich dank einiger Software-Updates technisch stark weiterentwickelt, so ist es mittlerweile problemlos möglich, die Lampen nach der Bewegung nicht mehr nur auszuschalten, sondern auch zum letzten Status zurückzukehren. Angebot Nummer drei sind die Hue LivingColors Iris, das Stimmungslicht im tollen Design und direkter Hue-Anbindung bekommt ihr für 59,95 Euro – auch das ist ein Internet-Bestpreis.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 29,96 EUR 49,99 EUR

Angebot
Philips Hue Bewegungssensor - komfortable...

Philips - Haushaltswaren

39,95 EUR - 1,96 EUR 29,99 EUR

Angebot
Philips Hue LivingColors Iris, Erweiterung für...

Philips - Haushaltswaren

99,95 EUR - 40,00 EUR 59,95 EUR

9. April: Es geht an diesem Wochenende wirklich Schlag auf Schlag. Heute könnt ihr euch bei Amazon in Deutschland endlich mal wieder das Starterset mit den GU10-Lampen schnappen. Wie am Anfang der Woche zahlt ihr für das Set der neuesten Generation mit der HomeKit- und Siri-kompatiblen Bridge nur 129 Euro. Im Preisvergleich kostet das Set rund 150 Euro. Es lohnt sich übrigens auch für alle, die bereits Philips Hue im Einsatz haben: Die Bridge lässt sich bei eBay Kleinanzeigen locker für 30 bis 40 Euro verkaufen. So kostet eine einzelne, bunte GU10-Lampe nur noch rund 30 bis 35 Euro. (Amazon-Link)

8. April: Und noch einmal Amazon Frankreich. Neben den Hue Runner Spots (siehe unten) bekommt ihr auch die schwarze Hue Fair zu einem echten Kracherpreis. Für knapp 100 Euro bekommt ihr die Pendelleuchte, die in Deutschland fast doppelt so viel kostet. Wie heute Morgen gilt auch hier: Die Lieferung kann ausnahmsweise ein paar Wochen dauern, aber der Preis ist definitiv heiß. Die Bestellung kann wie immer mit eurem deutschen Amazon-Account erfolgen, benötigt wird allerdings eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

8. April: Das nennen wir mal einen echten Kracher für alle Hue-Nutzer, die eine komplette Deckenleuchte suchen. Die Hue Runner mit drei Spots gibt es in der Farbe schwarz bei Amazon Frankreich heute für 117 Euro inklusive Versand. Die Lieferzeit liegt zwar bei einem Monat, dafür spart man knapp 80 Euro im Preisvergleich. Das Angebot dürfte nicht mehr lange gelten, ich habe bereits zugeschlagen. Funktioniert ganz einfach mit dem deutschen Account und einer Kreditkarte. (Amazon-Link)

5. April: Heute könnt ihr wieder bei Amazon in Spanien zuschlagen. Dort gibt es die Philips Hue Fair als Deckenleuchte oder Pendelleuchte für jeweils rund 155 Euro. Hinzu kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten, damit liegt ihr aber immer noch locker unter dem deutschen Vergleichspreis von rund 195 Euro. Bestellen könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account, es ist lediglich eine Kreditkarte zur Bezahlung erforderlich. (zum Angebot: Deckenleuchte weiß/Deckenleuchte schwarz/Pendelleuchte)

3. April: Heute startet bei Amazon die Oster-Angebote-Woche mit einem echten Kracher. Das Philips Hue E27-Starter-Set der dritten Generation, also mit der neuen HomeKit-Bridge und den verbesserten Lampen, gibt es heute für nur 129 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man mindestens 150 Euro. Das Set lohnt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Hue-Besitzer, die ihr System erweitern möchten. Falls ihr die Bridge nicht benötigt, könnt ihr sie bei eBay für rund 30 bis 40 Euro verkaufen und so den Preis der sonst rund 50 Euro teuren Einzellampen weiter drücken. (Amazon-Link)

31. März: Einen echten Kracher gibt es heute im Shopping-Club Brands4Friends. Nach einer Anmeldung findet ihr dort auf der Startseite oder die Suche die Philips Hue LightStrips im Doppelpack für 49,99 Euro. Inklusive Versandkosten macht das starke 28,44 Euro pro Stück. Allerdings handelt es sich nicht um die Plus-Variante, sondern die ersten LightStrips, die noch nicht ganz so hell leuchten. Für indirekte Beleuchtung und Stimmungslicht sind die „normalen“ LIghtStrips aber immer noch gut geeignet. Achtung: Bei den letzten Aktionen waren die Bestände bei Brands4Friends schnell ausverkauft. (zum Angebot)

29. März 2017: Heute ist mal wieder Amazon Frankreich an der Reihe und bietet als Tagesangebot zwei Starter-Sets an. Die E27-Birnen der dritten Generation für 139,90 Euro sind allerdings weniger interessant, diesen Preis konntet ihr zuletzt in Deutschland auch erzielen. Interessanter ist da das GU10-Starter-Set, das inklusive Versand 144,65 Euro kostet, bezahlt wird wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. In Deutschland kostet das Set samt HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen rund 155 Euro. (Amazon-Link)

26. März 2017: Auch am Sonntag darf ein interessantes Hue-Angebot nicht fehlen. Falls ihr noch eine alte Bridge im Einsatz habt und auf das neue Modell samt HomeKit- und Siri-Unterstützung umsteigen wollt, könnt ihr bei Amazon Italien zuschlagen. Inklusive Versand kostet die Hue Bridge dort knapp 38 Euro, bezahlen könnt ihr mit dem deutschen Amazon-Konto und einer Kreditkarte. Bei Installationen mit mehr als 50 Geräten ist eine zweite Bridge sogar erforderlich, sehr gut verschmelzen lassen sich zwei Bridges mit iConnectHue. Im Internet-Preisvergleich liegt die Bridge bei rund 53 Euro. (Amazon-Link)

25. März 2017: In den Telekom-Shops gibt es laut Flyer aktuell 40 Prozent Rabatt auf alle Hue-Produkte. Besonders interessant ist beispielsweise das neue Starter-Set mit den E27-Lampen der dritten Generation für nur 119 Euro. LightStrips gibt es für 47,99 Euro. Der einzige kleine Haken: Die Angebote gelten nur in Telekom-Shops vor Ort, nicht im Internet. Aber vielleicht geht ihr am heutigen sonnigen Samstag ja ohnehin eine Runde Shoppen.

24. März 2017: Bei Notebooksbilliger.de bekommt ihr heute das tragbare Stimmungslicht Hue Go für nur 59,90 Euro, bei Zustellung via Hermes entfallen die Versandkosten. Im Internet-Preisvergleich fallen bei anderen Händlern inklusive Versand aktuell knapp 69 Euro an. Was Hue Go alles kann, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst. (zum Angebot)

24. März 2017: Für einen bequemen Einstieg in die Hue-Welt lohnt sich heute ein Abstecher zu Cyberport. Das Philips Hue White Ambiance Starter Set mit der neuen HomeKit-kompatiblen Bridge, zwei White Ambiance Lampen mit E27-Fassung und einstellbarer Farbtemperatur sowie dem Dimmer-Schalter gibt es für 99,90 Euro, das sind rund 17 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Wer auf Farben verzichten kann, bekommt einen praktischen und günstigen Einstieg in die Hue-Welt. (zum Angebot)

15. März 2017: Bei Amazon Frankreich bekommt ihr heute zahlreiche Deckenleuchten und Einzellampen von Philips Hue deutlich günstiger als in Deutschland. Beispielsweise die Philips Hue Runner Deckenleuchte für knapp 150 statt 190 Euro. (alle Angebote im Überblick)

13. März 2017: Der Einstieg in die Welt von Philips Hue ist heute bei Amazon Frankreich besonders günstig, das Starter-Set gibt es für 139,90 Euro. Zwar kommen auch hier noch ein paar Versandkosten hinzu, in Deutschland zahlt ihr für das Starter-Set der dritten Generation aber rund 20 Euro mehr. Auch hier ist zur Bezahlung eine Kreditkarte erforderlich, ihr könnt aber euren normalen Amazon-Account verwenden. (Amazon-Link)

Der Artikel Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (2. Januar: E27 Starter Set für 119,99 Euro) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Akku-Tausch für 29 Euro startet ab sofort bei Apple

Gute Nachrichten für alle Anwender, die davon Gebrauch machen möchten ihren iPhone Akku zum Preis von 29 Euro anstatt 89 Euro bei Apple zu tauschen. Anders als ursprünglich geplant, startet die Aktion nicht erst Ende Januar, sondern sofort.

iPhone Akku-Tausch für 29 Euro startet bei Apple ab sofort

Die Diskussion rund um „alten“ Akkus beim iPhone und die einhergehenden Leistungseinbußen in bestimmten Situationen habt ihr sicherlich mitbekommen. Apple drosselt die die Leistung von iPhones, die einen Akku mit schlechtem Gesundheitszustand besitzen, um ein unerwartetes Abschalten der Geräte zu verhindern.

Apple hat sich bereits vielmals für die schlechte Kommunikation entschuldigt und unter anderem einen Austausch des Akkus eines iPhone 6 oder neuer außerhalb der Garantiezeit angekündigt. Anstatt 89 Euro werden nur 29 Euro fällig.

Ursprünglich sollte der Akkutausch erst ab Ende Januar 2018 möglich sein. Allerdings hat Apple gegenüber TechCrunch bestätigt, dass die Möglichkeit des Akku-Tausch zum Preis von 29 Euro ab sofort besteht. Man habe seitens Apple gedacht, dass man mehr Zeit benötigt, um die Maßnahme anlaufen zu lassen, allerdings konnte der Hersteller das Prozedere beschleunigen. Im Laufe dieses Monats wird Apple nähere Details zum tatsächlichen Ablauf bekannt geben. Dies wird sicherlich in Kürze der Fall sein. Apple gibt bereits vorab zu verstehen, dass die Stückzahlen bestimmter Ersatz-Akkus zum Start der Maßnahme begrenzt sein können.

Darüberhinaus wird Apple Anfang 2018 ein Software Update mit neuen Features veröffentlichen, welches Nutzern mehr Einblick in den Zustand ihrer Akkus gibt, damit sie selbst sehen können, ob dieser die Performance beeinflusst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstiger Akku-Tausch für iPhone 6 und neuer ab sofort möglich

Das angekündigte Akku-Tausch-Programm ist schon jetzt verfügbar. Diese Infos müsst ihr wissen.

iOS 7 Akku

Die Geekbench-Entwickler haben aufgedeckt, dass schlechte Akkus die Performance des iPhones beeinflussen. Apple hat vor wenigen Tagen eine Stellungnahme veröffentlicht und erklärt: „Wir haben niemals – und werden auch niemals – absichtlich die Lebensdauer eines Apple-Produkts verkürzen oder die Nutzererfahrung verringern, um den Kunden zu einem Update des Produkts zu bewegen. Unser Ziel war es immer Produkte zu erschaffen, die unsere Kunden lieben. Ein iPhone solange wie möglich nutzbar zu machen, ist ein wichtiger Teil davon.“

Im gleichem Atemzug hat Apple angekündigt, dass ab Ende Januar 2018 die Kosten für einen Akku-Tausch reduziert werden. Doch jetzt ging es doch schneller als erwartet. Gegenüber TechCrunch bestätigt ein Apple-Sprecher, dass man den Akku ab sofort für nur 29 statt 89 Euro tauschen lassen kann.

„Wir haben erwartet, dass wir mehr Zeit benötigen, aber wir freuen uns, unseren Kunden sofort die niedrigeren Preise anbieten zu können. Die Erstversorgung einiger Ersatzbatterien ist möglicherweise begrenzt.“

Natürlich ist die Aussage für den US-Markt getroffen worden, es ist aber davon auszugehen, dass der Akku-Tausch auch hierzulande verfügbar ist. Die Apple-Hotline gibt sicherlich weitere Auskünfte, ebenso wird euch an der Genius Bar im lokalen Apple Store geholfen.

Der Artikel Günstiger Akku-Tausch für iPhone 6 und neuer ab sofort möglich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps bezahlen am iPhone X: Das Dilemma mit dem Side Button

Programmierer diskutieren aktuell eine Design-Entscheidung am iPhone X.

Es geht dabei um die Aktion, mit der Käufe im App Store am neuen randlosen Smartphone bezahlt werden.

Die Kaufentwicklung läuft in zwei Schritten ab: Erst müsst Ihr Euch mit Face ID authentifizieren und danach zweimal den Side Button des Geräts drücken.

Doppeltes Drücken des Side Buttons – wirklich logisch?

Auf dem Display steht für letztere Geste allerdings nur „Double Click to Pay“ bzw. „Doppelt drücken zum Bezahlen“. Wie Blogger John Gruber bemerkt, empfinden viele erfahrene Programmierer diese Formulierung als unlogisch.

Ein Alltagsbericht des Bloggers bestätigt dies: Ein Bekannter von ihm wusste nämlich nicht, was er „doppelt drücken“ sollte – und tippte dann zunächst aus Intuition doppelt aufs Display.

Andere Nutzer bestätigten ähnliche Verständnisprobleme gegenüber Gruber.

Intuitive Bedienung oder Sicherheit?

Das Problem an der Sache: Der Side Button ist der einzige physikalische Button am Gerät und muss in den Ablauf integriert werden, da sonst nur Software zum Bezahlen genutzt wird – und diese kann theoretisch gehackt werden. Eine klassische Zwickmühle also, an die sich bestimmt noch einige User lange gewöhnen müssen.

Was haltet Ihr vom Doppelklick auf den Side Button zum Bezahlen im App Store?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FTP-Programm „Yummy FTP Pro“ heute für nur 2,29 statt 32,99 Euro

Server-Admins, Webseitenbetreiber, Entwickler und Co. kommen ohne FTP-Programm nicht aus. Yummy FTP Pro ist jetzt reduziert erhältlich.

Yummy FTP

Wenn mich jemand fragt, welches FTP-Programm ich für den Mac empfehle, zeige ich immer auf Yummy FTP Pro (Mac Store-Link). Die Applikation ist für mich einfach die beste Möglichkeit auf Webserverdaten zuzugreifen. Wer ebenfalls eine Webseite verwaltet oder einfach nur auf abgelegte Daten auf einem Server zugreifen möchte, sollte sich den reduzierten Download ansehen. Das sonst 33 Euro teure Programm kostet für kurze Zeit nur 2,29 Euro, ist 11,4 MB groß, wird mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet und ist ab OS X 10.5.8 kompatibel.

Die komplett in deutscher Sprache erhältlich App ist sehr übersichtlich aufgebaut und begrüßt den Nutzer nach dem Start mit einem kleinen Willkommens-Bildschirm, der einige der vielen Features auflistet. Direkt danach könnt ihr einen ersten Server anlegen, mit dem sich Yummy FTP auf Wunsch sofort verbindet. Auf der linken Seite des Programms könnt ihr auf die lokalen Dateien zugreifen, rechts werden die Daten des FTP-Servers gelistet.

Yummy FTP Pro ist meine erste Wahl

Zu den herausstechenden Merkmalen der App gehören unter anderem die automatische Synchronisierung von bestimmten Ordnern oder die Unterstützung für AppleScripts, dank denen man automatische Arbeitsabläufe erstellen kann. Standard-Werkzeuge, wie das direkte Bearbeiten von Dateien auf dem Server oder eine QuickLook-Vorschau, sind natürlich ebenfalls in Yummy FTP integriert. Ebenfalls klasse: Die Applikation wird kontinuierlich gepflegt, erst vor wenigen Tagen gab es ein Update, das viele Fehler behebt. Eine umfangreiche Liste aller Funktionen könnt ihr direkt im Mac App Store nachschlagen.

Solltet ihr euch für den Download entscheiden, werft auch einen Blick auf die jetzt kostenlose Erweiterung „Yummy FTP Alias“ (Mac Store-Link). Mit Yummy FTP Alias könnt ihr das Hochladen von Dateien beschleunigen. Ist der Login hinterlegt und der Ordner gewählt, könnt ihr neue Daten via Drag&Drop auf das App-Icon sofort hochladen ohne den Zielordner manuell anwählen zu müssen.

WP-Appbox: Yummy FTP Pro (2,29 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Yummy FTP Alias (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel FTP-Programm „Yummy FTP Pro“ heute für nur 2,29 statt 32,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(vorbei) Smartes Licht für unterwegs: Philips Hue Go kostet aktuell nur 49,99 Euro

MediaMarkt bietet wieder gute Angebote. Jetzt könnt ihr die Philips Hue Go günstiger kaufen.

Philips hue go

Update um 12:00 Uhr: Das Angebot ist leider vorbei.

Wer seine Hue-Sammlung erweitern möchte, bekommt die mobile Lampe Philips Hue Go heute für nur 49,99 Euro bei MediaMarkt. Der Internetpreisvergleich liegt aktuell bei 64 Euro. Wie lange das Angebot noch gültig ist, wissen wir leider nicht.

  • Philips Hue Go für 49,99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 64 Euro

Besonders gut macht sich die Hue Go natürlich dann, wenn eine direkte Verbindung zur Bridge besteht. Dann kann man nicht nur das Licht per App einstellen, sondern die Lampe auch in bereits bestehende Lichtszenen einbinden oder Drittanbieter-Dienste wie beispielsweise IFTTT nutzen. Außerhalb der Bridge-Reichweite lässt sich die Hue Go dagegen nur über einen Button mit sieben verschiedenen Farben nutzen.

Philips Hue Go 2

Die Philips Hue Go misst rund 12 Zentimeter im Durchmesser und ist etwa 7 Zentimeter hoch, das Gewicht beträgt 900 Gramm. Aufgrund der weißen, glatten Oberfläche und der Form sieht die Philips Hue Go ein wenig aus wie eine Schüssel von Tupperware. Mit einer Lichtleistung von 300 Lumen kann sich das neue Modell durchaus sehen lassen – die LivingColors aus dem Hue-Programm kommen beispielsweise nur auf 120 Lumen.

Wirklich störend finde ich allerdings nur eine Sache: Die Philips Hue Go verfügt über einen kleinen Knubel auf der Rückseite, damit man die Leuchte aufstellen kann. Eigentlich eine feine Sache – allerdings hat Philips den Anschluss für den Strom so unpraktisch positioniert, dass das Netzkabel nur nach vorne von der Hue Go weggeführt werden kann. Wer die Leuchte auch Zuhause aufstellen möchte, muss mit einem vermeidbaren Schönheitsfehler leben, der die sonst tolle Optik beeinträchtig. Das hätte wirklich nicht sein müssen.

Der Artikel (vorbei) Smartes Licht für unterwegs: Philips Hue Go kostet aktuell nur 49,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Übernahme von Netflix: 40 Prozent Wahrscheinlichkeit laut Experten

Apple-Übernahme von Netflix: 40 Prozent Wahrscheinlichkeit laut Experten auf apfeleimer.de

Eine Apple-Übernahme von Netflix wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach spekuliert, bislang ist eine solche aber bekanntlich nicht Realität geworden. Nach Einschätzung der Analysten Jim Suva und Asiya Merchant von Citi ist eine solche Übernahme aber realistischer als bisher gedacht.


Apple-Übernahme von Netflix durchaus möglich

Laut der beiden Analysten liegt die Chance, dass Apple Netflix kaufen wird, bei 40 Prozent. Fast jedes zweite gedankliche Szenario der beiden Analysten würde also dergestalt enden, dass Apple den Streaming-Dienst kauft und seinem eigenen Portfolio einverleibt – eine sehr interessante Einschätzung.

Als Grund für die erhöhte Wahrscheinlichkeit wird ein neues Steuerprogramm in den USA genannt. Dieses soll es Apple erlauben, rund 220 Milliarden US-Dollar, die bisher in aller Welt auf Konten verteilt sind, günstig in die USA zurück zu holen.

Neues US-Steuerprogramm günstig für Apple

Jenes Kapital wäre dann unter anderem für größere Übernahmen verfügbar, die bisher kaum realistisch erschienen. Laut der beiden Citi-Analysten müsste Apple rund 73 Milliarden US-Dollar für eine Übernahme von Netflix zahlen. Das wäre in der Geschichte des Unternehmens Apple der mit Abstand größte Deal dieser Art.

Der Beitrag Apple-Übernahme von Netflix: 40 Prozent Wahrscheinlichkeit laut Experten erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiggly Doctor

Doktor sein für einen Tag und dabei Englisch Lernen! Patienten untersuchen, Tätigkeitsverben erfinden und Operationen durchführen. Eine Reihe von überraschenden (und lustigen) Operationen erwarten die spielenden Kinder – unter anderem soll ein tanzender Wurm mit einer Pinzette herausgezogen werden, ein tropfender Kanal in der Nase eines Patienten abgestoppelt und mit einer Zange eine frei schwingende Rippe wieder in ihre Position gebracht werden. Tiggly Doctor ist eine lustige App, die garantiert die Lachmuskeln der neugierigen Lerner anregt, die gerade damit begonnen haben sich mit Englischen Verben und Kurz-und Langsilben zu befassen.

Vom Tiggly Team – den Machern der beliebten und preisgekrönten Tiggly Chef App und vielen mehr.

CHECKE DEINE VERBEN
– Überlege wie du deine Tools nutzen kannst und bilde entsprechende Verben für deine Aktionen
– Bilde über 200 Verben!
– Bis zu fünf Ebenen – beginnend mit einfachen englischen Verben, die kurze Töne umfassen


RAN AN DIE ACTION
– Untersuche den Rachen deiner Patientin mit einem Zungenspatel, miss ihre Temperatur mit einem Thermometer, lege einen Verband um die gebrochene Rippe eines anderen Patienten…viele weitere lustige Operationen warten auf dich!
– Drei Patienten besuchen dich jedes Mal mit einer einzigartigen Problemstellung!

ERWEITERE DEIN VOKABULAR
– Du hast einen Patienten den die Zeitschriften in deiner Praxis sehr begeistern.
– Jedes Mal wenn er dich besucht braucht er deine Hilfe um neue lange Wörter wie “Multimillionaire, Regulations, Boatbuilders, Mouthwatering, Unsportsmanlike” richtig auszusprechen.

Tiggly Doctor (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Problematik: Apple entschuldigt sich und vergünstigt Austausch

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram-Macher starten alternativen Client Telegram X

Die Macher des Messengers Telegram haben einen alternativen Client im App Store veröffentlicht.

Telegram X unterscheidet sich in einigen Punkten von der bisher erhältlichen Variante. So basiert diese Version, die zum Start gleich in Version 5.0 aufgelegt wurde (also nicht über die Versionsnummer wundern) auf Apples Programmiersprache Swift.

Die Vorteile von Telegram X

Die Entwickler versprechen dadurch eine verbesserte Geschwindigkeit, flüssigere Animationen und einen niedrigeren Energieverbrauch.

Telegram X: Offizieller neuer Telegram-Client

Zusätzlich dazu gibt es Support für Themes. Damit kann das Aussehen der App angepasst werden. Die bisher bekannten Features sind natürlich ebenfalls mit an Bord.

Über zukünftige Pläne der Anwendung haben die Entwickler zurzeit noch nichts verkündet. Es bleibt also abzuwarten, ob die App parallel weiter entwickelt wird, zusätzliche Features erhält oder nur ein Experiment bleibt.

PS: Unterdessen wurde die normale Telegram-App ebenfalls aktualisiert, u.a. auch mit neuen Themes und erweiterten Farb-Optionen.

Telegram X Telegram X
(112)
Gratis (universal, 111 MB)

Zur herkömmlichen Version von Telegram:

Telegram Messenger Telegram Messenger
(3850)
Gratis (universal, 76 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Places2Note

Merke Dir Deine Lieblingsorte
Jedes Mal wenn Du einen besonderen Orte aufsuchst, den Du auch später wiederfinden oder Dich erinnern willst, speichere diesen Ort einfach in Places2Note, notiere Kommentare und Bewertung, füge Fotos, Sprachnotizen oder Videos hinzu. Erstelle Deine Orte und greife auf all Deinen Geräten auf sie zu. Du musst dabei nicht erst darüber nachdenken, wo du was gespeichert hast, da alles in Places2Note zu finden ist. Und Places2Note begleitet dich überall.

Immer detaillierte Karten zur Hand
Mit Places2Note hast Du Zugriff auf über 70 globale, lokale, Wander-, Rad- und thematische Karten rund um den Globus. Im Gegensatz zu Papierkarten werden diese Live-Karten ständig aktualisiert, so dass Du immer die aktuellste Karte in Deinen Händen hältst. In Places2Note kannst Kartenebenen über die Basiskarten von Apple oder anderen erstellen. Die meisten Karten sind auch für den Offline-Einsatz verfügbar. Mit unserer Desktop-Anwendung kannst Du Deine persönliche Karte erstellen und als PDF ausdrucken.

Mit Familie & Freunden teilen
Teile Deine Lieblingsorte, wie Restaurants, Hotels, Sehenswürdigkeiten oder Wander-, Radfahr-, Kajak-Touren etc. mit den Menschen, die Dir wichtig sind. Halte diese kleinen kostbaren Momente im Leben fest und teile sie, egal, wo du gerade bist, auf Facebook oder direkt mit Deiner Familie und Freunden***.

Funktionen:
• Hinzufügen und Bearbeiten von Orten und Touren
• Hinzufügen von Kommentaren, Bewertung, Fotos, Videos* und Sprachnotizen*
• Verwenden von Stichworten zum Filtern
• Suche nach Orten
• Mehrere Kartenebenen*
• Offline Karten*
• Drucken von Karten als PDF*
• Persönliche Kategorien
• Orte auf Facebook posten
• Teilen von Orten mit Freunden*
• Export von Orten nach Google Earth (KML)*

* diese Funktionen stehen nur registrierten Nutzern mit folgenden Abonnements zur Verfügung:

1. Basic (kostenlos) Abonnement-Funktionen:
• Bis zu 150 Orte (nicht registrierte Nutzer haben ein Limit von 50 Orten)
• Zugang zu ‚Basic‘ Kartenebenen
• Erhalte Orte, die Deine Freunde mit Dir geteilt haben
• Places2Note Newsletter
• Kostenloser 60 Tage Test aller Funktionen des Premium Abonnements

2. Plus Abonnement ($2.99 pro Monat, oder $29.99 pro Jahr). Alle Funktionen des „Basic“ Abos, zusätzlich: :
• Bis zu 1000 Orte
• Synchronisation zwischen allen Geräten
• 1GB Cloud Speicher für Deine Orte und Fotos
• Zugang zu ‚Plus‘ Kartenebenen
• Download Offline Karten
• Teile Orte mit Deinen Freunden***
• Drucke PDF Karten**

3. Premium Abonnement ($4.99 pro Monat, oder $49.99 pro Jahr). Alle Funktionen des “Plus“ Abos, zusätzlich:
• Unbegrenzte Anzahl von Orten und Cloud Speicher
• Zugang zu ‘Premium‘ Kartenebenen
• Hinzufügen von Sprach- und Videonotizen
• Export der Orte nach Google Earth**

** Funktionen, die nur in der Places2Note Desktop Anwendung verfügbar sind.

Durch den Kauf eines Places2Note-Abonnements können Sie die Places2Note App auf allen unterstützten Plattformen ausführen, wobei Ihre Orte automatisch zwischen Ihren Geräten synchronisiert werden. Abonnementzahlungen werden Ihrem iTunes-Konto bei der Kaufbestätigung belastet und werden automatisch verlängert, wenn Sie Ihr Abonnement nicht kündigen oder die automatische Verlängerung mindestens 24 Stunden vor dem Ende des aktuellen Abonnementzeitraums deaktivieren. Ein nicht verlängertes Abonnement bleibt bis zum Ende des aktuellen Zeitraums aktiv, danach wird das Konto auf die kostenfreie „Basic“ Funktionalität zurückgesetzt.

Nutzer, die die kostenlose Testversion auswählen, erhalten für die Dauer von 60 Tagen alle „Premium“ Abonnement Funktionen zum Test. Während der Testphase können sie ein „Plus“ oder „Premium“ Abonnement kaufen. Wird kein Abo gekauft, so wird das Konto nach der Testphase automatisch auf die kostenlose „Basic“ Funktionalität zurückgesetzt.

Places2Note (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 MXF Converter

AnyMP4 MXF Converter ist die beste MXF Video-Konverter-Software, die MXF nicht nur auf Final Cut Pro, iMovie, Avid Media Composer zur weiteren Bearbeitung importieren, sondern auch zu AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, WMV konvertieren kann. Dieser konverter ist dazu fähig, MXF-Datei in speziellen Formaten inkl. Apple ProRes, Apple Intermediate Codec, und Avid DNxHD umzuwandeln, damit sie auf Video-Bearbeitungssoftware wie Sony Vegas, Adobe Premiere, Avid Media Composer zu importieren sind. Die konvertierte MXF Videodateien lassen sich auch auf , iPhone, iPod abspielen.

Haupteigenschaften:

1. MXF-Datei in FCP, iMovie, und Avid Media Composer etc. konvertieren

* MXF in andere Video/Audioformate konvertieren

AnyMP4 MXF Converter ermöglicht es Ihnen, MXF-Video in jegliche populäre Video-/ Audioformate wie AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, AAC, AIFF, MP3, WAV usw. umzuwandeln, dann können Sie das konvertierte MXF Video auf iPhone 5, iPhone 4S, mini, 4, iPod touch, und iPod nano genießen.

* MXF auf Video-Bearbeitungssoftware importieren

Diese Video-Konverter-Software kann MXF/P2 MXF-Datei in jedes spezielle Format wie Apple ProRes, Apple Intermediate Codec und Avid DNxHD konvertieren, um sie auf Video-Bearbeitungssoftware inkl. Final Cut Pro, iMovie, Avid Media Composer zu importieren.

2. Ihre Videos bearbeiten und personalisieren

* Mehrere Bearbeitungsfunktionen stehen Ihnen zur Verfügung

Dieser MXF Converter bietet Ihnen professionelle Bearbeitungsfunktionen, mit denen Sie dazu fähig sind, Video Effekt einzustellen, Video Segmente zu schneiden, Video-Frame zuzuchneiden und Wasserzeichen hinzuzufügen. Sie können auch mehrere Video-Clips in eine neue einzelne zusammenfügen.

* Ausgabe-Parameter einstellen

Öffnen Sie die „Profileinstellungen“ Fenster. Hier können Sie Ausgabe Video-Einstellung wie Video Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate nach Ihren Wünschen ganz einfach justieren.

3. Benutzerfreundlich und einfach zu bedienen

* Lieblingsbilder gefangennehmen

Mit der Funktion Snapshot können Sie Ihre Lieblingsbilder aus dem Video gefangennehmen und sie auf der lokalen Festplatte als JPEG, BMP, und PNG speichern.

* Batch-Konvertierung

Sie können mehrere MXF-Dateien gleichzeitig unbeschränkt konvertierten. Anhand von dem einzigartigen Design und der benutzerfreundlichen Oberfläche lassen sich ganzen Umwandlungsprozess in kurzer Zeit beenden.

AnyMP4 MXF Converter (21,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philasmicos Contacts 2

Mit Philasmicos Contacts 2 verwalten Sie bequem alle Ihre Kontakte, Aktivitäten und zugehörigen Informationen.

Sammeln Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren Projekten oder Geschäftspartnern. Erstellen Sie schnell und einfach Merkzettel zu den Vorlieben oder Hobbys Ihrer Freunde. Vergessen Sie keine wichtigen Informationen mehr.

Philasmicos Contacts 2 hilft Ihnen bei der Erstellung von Aufgabenlisten und Notizen. Halten Sie Vorgaben und Ihre Ideen zu privaten oder beruflichen Plänen in einer einzigen App fest.

Philasmicos Contacts 2 ist der ideale Kontakt- und Informationsmanager für Selbständige, Freiberufler und Künstler.

– Verwaltung von Kontaktdaten (Personen)
– Verwaltung von Organisations- und Unternehmensdaten
– Verwaltung von Notizen
– Verwaltung von Aktivitäten und Informationen
– Verwaltung von Beziehungen zwischen Kontakten und Organisationen
– Kartendarstellung
– Verwaltung von Dateianhängen
– Zuordnung von Stichwörtern, Farben und Symbolen
– Umfangreiche Filterfunktionen
– Import- und Exportfunktionen
– vCard Export
– Freifelder