Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 710.941 Artikeln · 3,85 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Finanzen
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Dienstprogramme
9.
Dienstprogramme
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Wirtschaft
8.
Spiele
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Navigation
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Thriller
3.
Liebesgeschichten
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Liebesgeschichten
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Comedy

Songs

1.
Liam Payne & Rita Ora
2.
Måns Zelmerlöw
3.
Luis Fonsi & Demi Lovato
4.
Justin Timberlake
5.
Sean Paul & David Guetta
6.
Eminem
7.
Tom Walker
8.
Rea Garvey
9.
Ed Sheeran
10.
Jax Jones

Alben

1.
Verschiedene Interpreten
2.
Felix Jaehn
3.
Verschiedene Interpreten
4.
Justin Timberlake
5.
Fatboy Slim
6.
Die drei ???
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Kendrick Lamar, The Weeknd, SZA
9.
Armand Amar
10.
Helene Fischer

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

202 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

29. Dezember 2017

2017 Countdown im iTunes Store: "John Wick: Kapitel 2" für nur € 3,99 und Bourne Collection für € 19,99 in HD

Weihnachten ist die Zeit der Geschenke. Diesem Umstand hat auch Apple in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Aktionen im iTunes Store Rechnung getragen. Und so bietet Apple auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsaktion im iTunes Store an. Dabei erhält man unter dem Motto "2017 Countdown - 31 Tage, 31 Angebote" an jedem der 31 Tage des Dezembers jeweils einen Film aus dem iTunes Store zum vergünstigten Sonderpreis. Heute handelt es sich dabei um den Action-Reißer John Wick: Kapitel 2 mit Keanu Reeves, den man für nur € 3,99 in HD-Qualität erwerben kann.

Ebenfalls aktuell günstig erhält man übrigens zudem auch die Bourne 5 Filme Collection, inkl. sämtlicher fünf bisherigen Filme über den Spezial-Agenten Jason Bournce. Bei € 19,99 macht das gerade einmal € 4,- pro Film!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Apple hat uns (nicht) im Stich gelassen | Mehr als nur Performance-Einbußen | nichts schlägt das iPhone | Akku selber tauschen? – #apnp vom 29.12.2017

Das ist er also, der letzte #apnp in diesem Jahr. Schön war es, turbulent, lustig, aufregend – und spannend. Der letzte Freitag in 2017 war geprägt von akkulastigen Themen, Apple hat zudem sein vermutlich letztes Statement in diesem Jahr abgegeben und sich in einem offenen Brief entschuldigt. Kommt auch nicht so oft vor, dass sich die Kalifornier dafür entschuldigen, die Kunden hätten sich “im Stich gelassen” gefühlt. Naja, genug vorweg genommen: Hier sind die heutige Themen, aufgetischt von Moritz und Roman. 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 – HAPPY NEW YEAR. Wir sehen und 2018 wieder.

Apple entschuldigt sich, wann holt es die BILD nach?

Die Performance-Bremse alter iPhone-Modelle hat sich noch nicht ausgebremst. Immer mehr Klagen wurden eingereicht, Nutzer waren empört, jetzt zieht Apple die Notbremse und veröffentlicht einen öffentlichen Entschuldigungsbrief. In dem Brief erklärt der Hersteller nochmal, weshalb die Batteriesparfunktion eingebaut wurde und hofft, das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen zu können. Für diese Maßnahme werden die kostenpflichtigen Akkutausch-Programme im kommenden Jahr sogar von 89 Euro auf 29 Euro gesenkt. Eine Entschuldigung fehlt bislang aber noch, und zwar die der BILD. In einem reißerischen Artikel propagiert das Zeitungsblatt die billigere Austauschaktion – mit der Begründung, der Konzern habe eingesehen, zu teuer zu sein. Scheinbar haben die Redakteure den wahren Sinn nicht verstanden.

Nicht nur Performance stockt

Apple hat nicht nur einen öffentlichen Brief sondern auch eine ausführliche Support-Seite zu der Drossel-Thematik veröffentlicht. Auf dieser wird erklärt, mit welchen Maßnahmen der Akkumulator älterer iPhone-Modellen geschont werden soll. Schnell wird klar, dass es sich bei der Stromsparfunktion nicht nur um eine reine Performance-Bremse handelt. Je nachdem, wie abgenutzt die Batterie ist, werden sogar maximale Lautstärke, Displayhelligkeit und der Kamerablitz beeinträchtigt. Immerhin will Apple in iOS künftig besser darüber aufklären, wie gut respektive schlecht der Akku ist.

Nichts schlägt das iPhone

Nun, was auch immer falsch lief in CDupertinos Kommunikationsabteilung, den Erfolg des iPhones kann man nicht wegreden. 2017 landete es auf Platz eins der meistverkauften Tech-Produkte überhaupt. Die Geräte auf den vier Folgeplätzen kommen auch gemeinsam nicht ans iPhone heran.

Akku selber tauschen?

iFixit, ihr wisst schon, die Firma mit den lustigen “Wir reißen frisch gekaufte Geräte auseinander und schauen mal, was sie so eingebaut haben”-Videos, möchte auf den Akku-Tausch-Zug aufspringen und bietet ein Kit mit Ersatzakku zum selber machen an. – für den selben Preis wie Apple. Viel Glück!

Aus der Redaktion Technik: Ein neuer Akku für das iPhone 4s

Unser Techniker Stefan ist nicht allein auf der Welt, er hat auch noch eine Schwester, die jahrelang mit einem nichts-könnendem Prepaid-Handy hantierte, bis es buchstäblich auseinanderfiel (shout-out an LG an der Stelle). Seither – ca. April 2017 – verwendet sie das iPhone 4s, das vormals Stefan gehörte, denn nichts ist umweltfreundlicher, als alte Geräte einfach weiterzuverwenden. Nun war der Akku aber eben schon 6 Jahre alt und entsprechend “durch” – und da iOS 9.3.5 noch keine Drosselklappefunktion hatte, machte das Smartphone das, was Apple mit der Drossel verhindern will – abschalten. Obwohl der Akku noch Saft hat.

Also wurde ein Telefonladen gesucht und auch gefunden* und der Akku wurde getauscht. Das war ausgesprochen schmerzfrei, 7 Minuten hat's gedauert und danach wechselten 39 Euro den Besitzer (Disclaimer: Ja, auf der Webseite steht 49 Euro, es hat dennoch nur 39 gekostet). Seither ist das iPhone nicht wiederzuerkennen: Der Akku kommt noch über die Hälfte des zweiten Tages und die Abstürze sind Geschichte. Also in jedem Fall zu empfehlen.

Um eine Position zu ergreifen: Hätte iOS 9 bereits die Drosselfunktion gehabt, hätte man auch noch mit dem alten Akku weiterleben können – er hielt noch einen Tag und das Gerät wird zum Telefonieren, für den Wetterbericht und für Fotos von Plüschtieren verwendet. Da wäre ein Lag niemandem aufgefallen. Aber der Akku hat zum Glück ja auch nicht die Welt gekostet.

* = Kein Affiliate, sondern Ergebnis einer Google-Suche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos sorgt für Probleme bei Upgrade auf macOS High Sierra

Die App Sonos sorgt bei manchen Nutzern für Probleme beim Upgrade auf macOS High Sierra.

Die App zeigt beim Öffnen eine Fehlermeldung an: „Legacy FileVault Users“. Daraufhin wird das Update verweigert.

Im Vorteil sind diejenigen Nutzer, die das Feature vorher nicht aktiviert oder es noch nie verwendet hatten. Nach einiger Fehlersuche wurde entdeckt, dass die Sonos-App für die Fehlermeldung verantwortlich sein dürfte.

Falls Ihr betroffen seid, löscht Ihr die Anwendung und fahrt mit dem Update fort:

  • Öffnet die Sonos-App
  • Klickt auf „Sonos“ in der Systemleiste
  • Klickt auf „Deinstallieren“
  • Klickt auf „Ja“
  • Bestätigt die Aktion mit Eurem Passwort
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit neuem Support-Dokument zur Akku-Thematik; Akkutausch in Deutschland für € 29,-

Das Thema iPhone-Drosselung bei schwachem Akku bestimmt zwischen den Feiertagen weiter die Apple-News. So sind inzwischen auch die reduzierten Preise für den Akku-Tausch während des gesamten Jahres 2018 in Deutschland bekannt. Ab Ende Januar und bis Ende Dezember 2018 werden für den Austausch eines Akkus außerhalb der Garantie statt normalerweise € 89,- lediglich € 29,- fällig. Auch hierzulande gilt das Angebot zur Wogenglättung für alle Geräte ab dem iPhone 6.

Inzwischen hat Apple auch ein nicht uninteressantes neues, auch auf Deutsch verfügbares Support-Dokument veröffentlicht, welches den Titel "iPhone Batterie und Leistung" trägt und genau diesen Zusammenhang thematisiert. Darin gibt Apple unter anderem auch Tipps, wie man die Gesundheit des Akkus über einen längeren Zeitraum erhält.

Ein Mythos, der mir bei dem Thema mal wieder ins Gedächtnis kommt, ist das unnötige Schließen von Apps über den App Switcher. Das Entfernen von in den Hintergrund geschobenen Apps auf diese Weise hat nämlich keinerlei positive Effekte auf die Akkulaufzeit. Im Gegenteil, schließt man die Apps regelmäßig komplett, führt dies eher dazu, dass sich der Akku schneller leert, da das komplette Neustarten der Apps deutlich mehr Strom verbraucht, als das Aufwecken der Apps aus dem Hintergrund. Liegen sie dort, verbrauchen sie nur minimal bis überhaupt keinen Akku, da sie lediglich in dem zuletzt verwendeten Stadium geparkt werden, ohne dass sie dort irgendwelche Rechenprozesse ausführen. Auch hier könnte man also anfangen, den Akku zu schonen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone auch 2017 das weltweit meistverkaufte Technik-Produkt

Die Marktforscher von GBH Insights haben das weltweit meistverkaufte Tchnik-Produkt 2017 ermittelt.

Wenig überraschend liegt das iPhone auch in diesem Jahr auf dem ersten Rang. Besonders erwähnenswert:

Klarer Sieg für das iPhone

Vom iPhone wurden mehr Einheiten verkauft als von allen Geräten, die auf den Plätzen zwei bis fünf landeten.

Auf Platz 2 liegt Samsung mit der Kombi aus Galaxy S8 und Galaxy Note 8. Die Bronze-Medaille geht an den Echo Dot von Amazon. Auf Platz 4 noch mal Apple: mit der (angeblich achso gefloppten) Apple Watch. Auf Platz 5 findet sich die Nintendo Switch.

2015 war das iPhone-Rekordjahr

Laut GBH-Studie konnte Apple 2017 insgesamt 223 Millionen iPhones absetzen, im Vorjahr waren es 211 Millionen. 2017 ist aber nicht das Rekordjahr. 2015 gelang Apple der Verkauf von 230 Millionen iPhones.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute günstig: Aukey Qi-Ladestation und diverse Zubehörprodukte von Anker

Falls jemand zu Weihnachten ein iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X geschenkt bekommen hat, gibt es jetzt eine günstige Gelegenheit, ein induktives Qi-Ladegerät für die Geräte zu erstehen. So kann man die AUKEY Qi Wireless Ladestation mit Hilfe des Gutscheincodes 24V6TPK5 aktuell für nur € 8,99 statt der normalerweise geforderten € 17,99 bei Amazon erwerben. Und ebenfalls mit einem Gutscheincode erhält man auch das AUKEY Quick Charge 3.0 Kfz Ladegerät günstiger. Hier werden € 4,99 statt € 11,99 fällig, wenn man den Code 7SASMCU4 an der Amazon-Kasse eingibt.

Und wer gerade beim Shoppen ist, kann sich auch noch einmal in den heutigen Tagesangeboten von Amazon umsehen. Hier gibt es nämlich die folgenden Produkte des Aukey-Konkurrenten Anker nur heute zum Sonderpreis:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Tausch für 29 Euro: Im Apple Store oder im Hobbykeller?

Apple reagiert auf die Akku-Affäre und die Verärgerung der Kunden über die iPhone-Drossel, mehr aber noch über die erst schleppend in Gang gekommene Transparenz des iPhone-Konzerns. Ab kommendem Jahr können Kunden ihre verbrauchten Akkus tauschen lassen. 29 Euro wird das kosten, statt derzeit 89 Euro. Abenteurer können aber auch selbst Hand anlegen, verlieren allerdings alle Garantieansprüche.

Apple hat zwar zunächst bilderbuchgleich vorgemacht, wie man nie mit mündigen Kunden umspringen sollte, nun hat Cupertino allerdings reagiert und der Akku-Affäre durch weitere, wesentlich ausführlichere Statements einen positiveren Spin gegeben.

Dazu dürfte nicht zuletzt auch beigetragen haben, dass es allen Kunden einen deutlich günstigeren Akku-Tausch ab kommendem Jahr anbietet. In den USA können Kunden ab Ende Januar den Akku ihres iPhone 6 oder höher für 29 Dollar tauschen lassen. In Deutschland liegt der Preis inklusive Mehrwertsteuer bei 29 Euro, wie Apple uns auf Nachfrage bestätigte.

Die iPhone-Drossel wirkt bekanntermaßen ab dem iPhone 6s und künftig auch am iPhone 7 oder neueren Geräten. Hier haben wir erklärt, wie genau sie funktioniert und wo das Gerät Performance spart beziehungsweise was unverändert weiterläuft.

Ob auch ältere Geräte von der Drossel betroffen sind, fragten sich verschiedene Leser und wollten wir im weiteren auch von Apple wissen. Hierzu wollte sich die Pressestelle von Apple Deutschland nicht weiter äußern.

Auch iFixit will Akkus tauschen

Ein kleines Kuriosum zum Wochenende: Der Reparaturspezialist iFixit, bekannt dafür, alle neuen Apple-Gadgets, aber auch jedes andere spannende Device blitzschnell nach Erscheinen auf den Seziertisch zu legen und das ausführlich in Text und  Bild zu dokumentieren, hat jetzt ebenfalls einen Akku-Tausch für 29 Dollar im Programm. In Euroland sind es sogar nur 24,95 Euro.

iOS-Akku-Hinweis

Bild: quinncom, reddit.com

Enthalten ist im Paket der benötigte Akku und ein Werkzeug-Kit, mit dem sich der Akku tauschen lässt, auch ältere Geräte sind hierbei einbezogen. Aber Achtung! Wer sich auf diesen Weg begibt, hat sich von Apples Herstellergarantie abgewandt. Allerdings, es soll verhältnismäßig einfach gehen, den Akku von eigener Hand zu wechseln.

Worauf wartet ihr?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verliert Rechtsstreit mit italienischer Firma "Steve Jobs"

Apple verliert Rechtsstreit mit italienischer Firma "Steve Jobs"
[​IMG]

2012 gründeten die Brüder Vincenzo und Giacomo Barbato in Italien die Firma "Steve Jobs" und verkaufen unter diesem Namen seitdem Modeartikel und Accessoires – darunter Jeans, T-Shirts und Taschen. Auf die Idee...

Apple verliert Rechtsstreit mit italienischer Firma "Steve Jobs"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WatchChat for WhatsApp: Chats auf der Apple Watch mit viel Verbesserungspotential

Derzeit sorgt die App WatchChat for WhatsApp in den App Store-Charts für Furore.

WatchChat

Zum Preis von 2,29 Euro soll es iPhone-Besitzern möglich sein, mit der App WatchChat for WhatsApp (App Store-Link) ganze WhatsApp-Konversationen über das kleine Display der Apple Watch anzuzeigen und zu führen. WhatsApp selbst bietet diese Funktion nur eingeschränkt an, so dass die Nachfrage nach einer Dritt-App wie dieser entsprechend groß ist. WatchChat lässt sich ab iOS 9.3 und bei 28 MB an freiem Speicherplatz auf das iPhone oder iPad herunterladen und steht in englischer Sprache bereit.

Auch wir haben uns die aktuelle Nummer Drei der App Store-Charts heruntergeladen und wollten ausprobieren, wie sich WatchChat auf unseren Geräten schlägt. Vor der ersten Nutzung der App gilt es, das WhatsApp-Prozedere für die Web- oder Drittanbieter-Nutzung zu durchlaufen: Nach der Installation auf dem iOS-Gerät und der Apple Watch heißt es, die WhatsApp-Anwendung unter iOS zu öffnen und in den Einstellungen zu „WhatsApp Web/Desktop“ zu navigieren. Gleichermaßen wird auf der Apple Watch WatchChat geöffnet und dort ein QR-Code angezeigt, der mit dem iOS-Gerät und geöffneter WhatsApp-Anwendung gescannt werden muss.

Soweit so gut. Leider scheiterte zumindest bei uns mit einer Apple Watch der ersten Generation sowie einem iPhone 8 samt aktueller WhatsApp-Version das Einscannen des QR-Codes zur Freischaltung der Watch-Anwendung. Nach mehr als 15 Versuchen, bei dem auch die iOS-App mehrfach geschlossen und neu gestartet sowie der Winkel des Apple Watch-Displays immer wieder verändert wurde, haben wir enttäuscht aufgegeben.

Rezensenten im App Store beklagen einige Probleme

Im App Store gibt es in den über 100 Bewertungen für WatchChat, bei denen im Schnitt 4 von 5 Sterne vergeben werden, auch so einige Nutzer, die über exakt dasselbe Problem klagen: Auch nach unzähligen Versuchen ist es nicht möglich, den QR-Code auf der Apple Watch mit dem iOS-Gerät zu scannen und damit die Nutzung der Watch für WhatsApp freizuschalten. Im Grunde genommen ist die Anwendung damit – zumindest für uns – nutzlos.

Auch wenn WatchChat bei vielen Usern zu funktionieren scheint, ist die Kritik im App Store groß: Einige Nachrichten scheinen nicht anzukommen, die Synchronisation ist langsam, und es gibt immer wieder Ruckler. Da hilft es leider auch nichts, dass WatchChat die erste App ihrer Art ist, die es erlaubt, WhatsApp-Chats auf der Apple Watch zu führen. Von Seiten des Entwicklers, der die erste Version der Anwendung Ende Oktober dieses Jahres veröffentlichte, ist daher noch einiges an zusätzlicher Arbeit notwendig.

Habt ihr WatchChat bereits installiert? Läuft die App auf der Apple Watch problemlos? Konntet ihr den QR-Code einscannen, oder habt ihr Tipps, wie es klappen kann? Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen und Kommentare zu dieser App.

WP-Appbox: WatchChat for WhatsApp (2,29 €, App Store) →

Der Artikel WatchChat for WhatsApp: Chats auf der Apple Watch mit viel Verbesserungspotential erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews Top 10: Die besten Puzzle-Spiele (2017)

Traditionell kürt iTopnews zum Jahreswechsel die herausragenden Apps in allen Kategorien.

Weiter geht’s mit dem nächsten Teil unserer beliebten Serie.

Die bisher erschienenen Teile:

Foto/Video -> hier

Retro-Spiele -> hier

Bildung -> hier 

Apps für Apple TV -> hier

Action- & Abenteuer-Games -> hier

Produktivität -> hier

Mac-Apps -> hier

iTopnews Top 10: Die besten Puzzle-Spiele des Jahres

Gorogoa (Foto): Nach fünf Jahren Arbeit konnte Grafiker Jason Roberts vor wenigen Tagen die Veröffentlichung dieses Meisterwerks mit seinen Illustrationen erleben. Worum es genau in diesem Game mit Schiebepuzzle-Mechanismus geht erfahrt Ihr hier bei uns.

Gorogoa Gorogoa
(58)
5,49 € (universal, 557 MB)

Linelight: Nur mit Linien, minimalistischem Sounddesign und kompliziert arrangierten Hindernissen vermochte und vermag Linelight tausende Spieler in seinen Bann zu ziehen. Unsere Rezension findet Ihr hier.

Linelight Linelight
(212)
2,29 € (universal, 117 MB)

minimize: Wir haben sowohl die Mac- als auch die iOS-Version dieses Jahr einmal zur App des Tages gekürt. Das aber auch absolut zurecht, denn derart elegant sind Puzzle-Spiele selten.

minimize minimize
(21)
3,49 € (universal, 68 MB)
minimize minimize
Keine Bewertungen
4,49 € (47 MB)

Cubiques 2: Der schwarzweiße Puzzler für iOS und Mac macht es Euch nicht leicht, die in den 70 Leveln herumliegenden Blöcke richtig zu platzieren – denn es bewegen sich alle auf einmal.

Cubiques 2 Cubiques 2
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 195 MB)
Cubiques 2 Cubiques 2
Keine Bewertungen
1,09 € (69 MB)

PUSH: Ein wenig entspannender, aber darum nicht weniger fordernd ist dieser – von uns natürlich auch besprochene – 3D-Puzzler, bei dem Knöpfe in der korrekten Reihenfolge betätigt werden müssen.

"PUSH"
(15)
1,09 € (universal, 150 MB)

Starman – Tale of Light: Selbstredend dürfen auch anspruchsvoller Abenteuer mit Puzzle-Elementen in dieser Liste nicht fehlen. In diesem Genre hat sich unter anderem Starman hervorgetan.

Starman: Tale of Light
(51)
4,49 € (universal, 451 MB)

The Witness: Ursprüngich auf dem Mac erschienen, zieht dieses Grafik-Spektakel seit ein paar Monaten auch iOS-Gamer in den Bann – hier entlang zu unserer Besprechung.

The Witness The Witness
(46)
10,99 € (universal, 2219 MB)

Splitter Critters: Das von Apple als Spiel des Jahres ausgezeichnete Game hat auch uns mehr als nur überzeugt.

Splitter Critters Splitter Critters
(185)
3,49 € (universal, 129 MB)

Causality: Mittlerweile vielen als Mac-Spiel bekannt, startete die Erfolgsgeschichte von Causality Anfang des Jahres auf iOS. Wir fanden das Puzzle damals schon genial.

Causality Causality
(38)
2,29 € (universal, 158 MB)

Euclidean Lands: Der Raumpuzzler mit 40 Leveln in fünf Kapiteln war nicht nur eine unserer Lieblings-Apps im März, sondern adaptierte auch als eine der ersten Apps überhaupt AR-Technologie nach dem Start von iOS 11 mit ARKit.

Euclidean Lands Euclidean Lands
(143)
4,99 € (universal, 343 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nichts schlägt Apple: iPhone meist verkauftes Tech-Produkt 2017

Apple Park - Logo - Screenshot

Kein Tech-Produkt wurde 2017 häufiger verkauft als das iPhone. Apple setzte insgesamt 223 Millionen Einheiten ab, das schätzen Analysten. Es schlägt damit alle Konkurrenten mit Wucht aus dem Feld. Blickt man auf die Verkaufszahlen des iPhones von 2017, ist der Erfolg im Verhältnis zu Mitbewerbern durchaus beeindruckend. Apple konnte rund 223 Millionen iPhones absetzen, wie (...). Weiterlesen!

The post Nichts schlägt Apple: iPhone meist verkauftes Tech-Produkt 2017 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filmeabend bei Amazon: Zum Jahresabschluss zwölf Filme für jeweils 99 Cent ausleihen

Eigentlich haben wir schon zu Weihnachten mit einer entsprechenden Aktion gerechnet, doch Amazon hat bis zum letzten Freitag des Jahres für den nächsten Filmeabend gewartet.

Filmeabend Amazon

Es ist mittlerweile schon fast zur Tradition geworden, dass Amazon jeden Monat eimal zwölf Filme für jeweils 99 Cent anbietet. Zwar kauft man die Filme nicht, sondern leiht sie nur aus, für diesen Preis kann man aber nicht viel verkehrt machen und bekanntlich hat man sogar 30 Tage Zeit, die Filme anzuschauen. Kein Wunder, dass die Aktion immer sehr positiven Anklang bei euch findet.

Auch heute bietet Amazon wieder recht aktuelle und einige gute Filme zum kleinen Preis an. Ein Titel, der noch auf meiner persönlichen Todo-Liste steht, ist beispielsweise der Thriller Boston. Zu den am besten bewerteten Filmen der Auswahl gehört auch Abgang mit Stil, den ich vor einigen Wochen bereits gesehen habe. Meiner Meinung nach nette Kost, aber kein großartiges Highlight. Letztlich hängt das aber wohl immer vom persönlichen Geschmack ab, es sollte jedenfalls für jeden etwas dabei sein.

So funktioniert der Filmeabend bei Amazon

Wie immer gelten die folgenden Spielregeln: Nur am heutigen Freitag könnt ihr die 12 Filme für jeweils 99 Cent ausleihen. Aber keine Sorge: Ihr müsst den Streifen nicht direkt heute Abend anschauen, sondern habt dafür 30 Tage Zeit. Einmal angefangen, muss der Film innerhalb von 48 Stunden komplett angeschaut werden, danach wird er digital „zurückgegeben“, ist also nicht mehr abrufbar. Bei dieser Einschränkung gibt es bei den einzelnen Anbietern kaum Unterschiede.

Ausleihen könnt ihr den Film ganz bequem über euren Amazon-Account und den Browser eurer Wahl. Angeschaut werden kann er danach über zahlreiche Endgeräte: „Kindle Fire HD, iPad, iPhone, Android Smartphones, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii U, auf vielen Smart TVs und Blu-ray-Playern von Samsung, LG oder Sony sowie auf dem PC oder Mac“, schreibt Amazon, natürlich werden auch Fire TV und Fire TV Stick unterstützt. Mittlerweile ist Prime Video auch für Apple TVs ab der dritten Generation verfügbar, was die Sache noch komfortabler macht.

Der Artikel Filmeabend bei Amazon: Zum Jahresabschluss zwölf Filme für jeweils 99 Cent ausleihen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt Statement ab: „Eine Nachricht an unsere Kunden über iPhone Batterien und Leistung“

Apple hat zum Thema, dass ältere iPhones bewusst langsamer gemacht werden ein Statement abgegeben.  Hier die News vom 22. Dezember 2017 zum Thema. Mit dem Titel „A Message to Our Customers about iPhone Batteries and Performance“ wurde ein ausführlicher Bericht veröffentlicht.

Wir entschuldigen uns

Von Apple gibt es eine Entschuldigung und eine Erklärung. Gut so. Transparenz, so gut wie nur möglich und Informationen gegenüber dem Kunden sind wichtig.

In erster Linie haben wir nie – und werden niemals – etwas tun, um die Lebensdauer eines Apple-Produkts absichtlich zu verkürzen oder die Benutzerfreundlichkeit zu verschlechtern, um Kunden-Upgrades zu betreiben.

Apple geht es nicht darum – niemals – ältere Produkte langsamer zu machen und so den Kunden zum Kauf eines neueren Produktes zu „zwingen“.

Tatsächlich ist es so, dass Lithium-Ionen-Batterien mit dem Nutzen altern. Die Leistung welche noch erbracht werden kann, verringert sich durch den normalen Gebrauch sowie durch andere Einflüsse wie zum Beispiel wärme. Bei niedrigem Ladestand kann es dazu kommen, dass sich das iPhone abschaltet. Dies, weil die geforderte Leistung nicht mehr erbracht werden kann.

Bereits mit iOS 10.2.1, vor gut einem Jahr, wurde ein Update veröffentlicht, welches die Energieverwaltung bei Spitzenlasten verbessert, um unerwartete Abschaltungen auf iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE zu vermeiden.
iOS 11.2 bringt diese Energieverwaltung auch für iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

Was Apple nun unternimmt

  • Apple reduziert den Preis eines iPhone-Ersatzakkus für die Zeit ausserhalb der Garantiezeit um 50 $ – von 79 $ auf 29 $ – für alle mit einem iPhone 6 oder neuer, deren Batterie ersetzt werden muss, beginnend Ende Januar und weltweit bis Dezember erhältlich 2018. Details werden bald auf apple.com/chde/ zur Verfügung gestellt .
    Die Schweizer Preise sind noch nicht angepasst, folgt gemäss Apple noch.
  • Zu Beginn des Jahres 2018 werden wir (Apple) ein iOS-Software-Update mit neuen Funktionen veröffentlichen, die den Benutzern mehr Einblick in die Gesundheit ihres iPhone-Akkus geben, damit sie selbst sehen können, ob sich ihr Zustand auf die Leistung auswirkt.
  • Der Support-Artikel HT208387 informiert zum Thema iPhone Batterie und Leistung
  • So überprüfst du den iPhone-Akkuzustand

Hier die komplette Nachricht von Apple mit Google Translate übersetzt:

Eine Nachricht an unsere Kunden über iPhone Batterien und Leistung

Wir haben Feedback von unseren Kunden über den Umgang mit iPhones mit älteren Akkus erhalten und darüber, wie wir diesen Prozess kommuniziert haben. Wir wissen, dass einige von Ihnen das Gefühl haben, Apple hat Sie im Stich gelassen. Wir entschuldigen uns. Es gab viele Missverständnisse in Bezug auf dieses Problem, daher möchten wir Sie über einige Änderungen informieren, die wir vornehmen.

In erster Linie haben wir nie – und werden niemals – etwas tun, um die Lebensdauer eines Apple-Produkts absichtlich zu verkürzen oder die Benutzerfreundlichkeit zu verschlechtern, um Kunden-Upgrades zu betreiben.Unser Ziel war es immer, Produkte zu entwickeln, die unsere Kunden lieben, und iPhones so lange wie möglich zu halten, ist ein wichtiger Teil davon.

Wie Batterien altern

Alle wiederaufladbaren Batterien sind Verbrauchsmaterialien, die weniger wirksam werden, wenn sie chemisch altern und ihre Fähigkeit, eine Ladung zu halten, abnehmen. Die Zeit und die Häufigkeit, mit der eine Batterie geladen wurde, sind nicht die einzigen Faktoren in diesem chemischen Alterungsprozess.

Die Verwendung des Geräts beeinflusst auch die Leistung einer Batterie während ihrer Lebensdauer. Wenn Sie beispielsweise eine Batterie in einer heißen Umgebung lassen oder aufladen, kann dies dazu führen, dass die Batterie schneller altern wird. Dies sind Merkmale der Batteriechemie, die in der Industrie für Lithium-Ionen-Batterien üblich sind.

Eine chemisch gealterte Batterie ist auch weniger in der Lage, Spitzenenergiebelastungen zu liefern, insbesondere in einem niedrigen Ladezustand, was dazu führen kann, dass sich eine Vorrichtung in einigen Situationen unerwarteterweise abschaltet.

Um Kunden zu helfen, mehr über den Akku des iPhone und die Faktoren, die seine Leistung beeinflussen, zu erfahren, haben wir einen neuen Support-Artikel, iPhone Akku und Leistung veröffentlicht .

Es sollte selbstverständlich sein, dass plötzliche, unerwartete Stilllegungen nicht akzeptabel sind. Wir möchten nicht, dass einer unserer Nutzer einen Anruf verliert, ein Foto macht oder einen anderen Teil seiner iPhone-Erfahrung unterbricht, wenn wir es vermeiden können.

Verhindern unerwarteter Abschaltungen

Vor etwa einem Jahr haben wir in iOS 10.2.1 ein Softwareupdate veröffentlicht, das die Energieverwaltung bei Spitzenlasten verbessert, um unerwartete Abschaltungen auf iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE zu vermeiden. Mit dem Update verwaltet iOS dynamisch die maximale Leistung einiger Systemkomponenten, um ein Herunterfahren zu verhindern. Während diese Änderungen möglicherweise nicht bemerkt werden, können Benutzer in manchen Fällen längere Startzeiten für Apps und andere Leistungseinbußen erfahren.

Die Kundenreaktion auf iOS 10.2.1 war positiv, da das Auftreten unerwarteter Systemausfälle erfolgreich reduziert werden konnte. Wir haben vor kurzem die gleiche Unterstützung für iPhone 7 und iPhone 7 Plus in iOS 11.2 erweitert.

Wenn eine chemisch gealterte Batterie durch eine neue Batterie ersetzt wird, kehrt die iPhone-Leistung bei Normalbetrieb natürlich wieder zurück.

Aktuelles Nutzerfeedback

Im Verlauf dieses Herbsts erhielten wir Feedback von einigen Benutzern, die in bestimmten Situationen eine langsamere Leistung zeigten. Basierend auf unserer Erfahrung dachten wir zuerst, dass dies auf eine Kombination von zwei Faktoren zurückzuführen ist: eine normale, vorübergehende Leistungsbeeinträchtigung bei der Aktualisierung des Betriebssystems, während das iPhone neue Software installiert und Apps aktualisiert, und kleinere Fehler in der ursprünglichen Version, die inzwischen behoben wurden .

Wir glauben nun, dass ein weiterer Beitrag zu diesen Benutzererfahrungen die fortgesetzte chemische Alterung der Batterien in älteren iPhone 6 und iPhone 6s Geräten ist, von denen viele noch mit ihren Originalbatterien laufen.

Kundenanliegen ansprechen

Wir wollten immer, dass unsere Kunden ihr iPhone so lange wie möglich nutzen können. Wir sind stolz darauf, dass Apple-Produkte für ihre Langlebigkeit bekannt sind und ihren Wert länger halten als die Geräte unserer Mitbewerber.

Um die Bedenken unserer Kunden anzugehen, ihre Loyalität anzuerkennen und das Vertrauen von allen zurückzugewinnen, die Apples Absichten gezweifelt haben, haben wir beschlossen, die folgenden Schritte zu unternehmen:

  • Apple reduziert den Preis eines iPhone-Ersatzakkus für die Zeit außerhalb der Garantiezeit um 60 € – von 89 € auf 29 € – für alle mit einem iPhone 6 oder neuer, deren Batterie ersetzt werden muss, beginnend Ende Januar und weltweit bis Dezember erhältlich 2018. Details werden bald auf apple.com/de/ zur Verfügung gestellt .
  • Zu Beginn des Jahres 2018 werden wir ein iOS-Software-Update mit neuen Funktionen veröffentlichen, die den Benutzern mehr Einblick in die Gesundheit ihres iPhone-Akkus geben, damit sie selbst sehen können, ob sich ihr Zustand auf die Leistung auswirkt.
  • Wie immer arbeitet unser Team an Möglichkeiten, die Benutzererfahrung noch besser zu machen, einschließlich der Verbesserung der Verwaltung der Leistung und der Vermeidung unerwarteter Betriebsausfälle im Alter.

Bei Apple bedeutet das Vertrauen unserer Kunden für uns alles. Wir werden nie aufhören zu arbeiten, um es zu verdienen und zu erhalten. Wir sind in der Lage, die Arbeit, die wir lieben, nur aufgrund Ihres Glaubens und Ihrer Unterstützung zu tun – und wir werden das nie vergessen oder als selbstverständlich betrachten.

The post Apple gibt Statement ab: „Eine Nachricht an unsere Kunden über iPhone Batterien und Leistung“ appeared first on iPhoneBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patentanmeldungen beschreiben echte drahtlose Ladefunktion mit optimaler Energieplanung

Zwei Patentanmeldungen von Apple, die heute vom US-amerikanischen Patent- und Markenamt veröffentlicht wurden, geben uns einen Einblick in die zukünftigen Möglichkeiten der drahtlosen Ladefunktion. Zumindest spiegeln sie einige Ideen wieder, an denen möglicherweise gerade schon gearbeitet wird. Besonders interessant ist hierbei die Aussicht, dass der drahtlose Ladevorgang für bestimmte Geräte priorisiert werden kann.

Drahtlose Ladefunktion nach Plan

Im Jahr 2013 begann das Startup Energous mit der Arbeit an einer Null-Kontakt-Ladelösung namens WattUp, die in der Lage ist, benachbarte Geräte kontaktlos mit Strom zu versorgen. Hierbei ist der Wirkungsbereich deutlich größer als man es von den aktuellen Wireless-Ladelösungen gewohnt ist. Mit WattUp kann ein Gerät auf dem Schreibtisch oder in einer Tasche aufgeladen werden, genauso wie Daten ohne physische Verbindung zu einem Router empfangen werden können. Es wird angenommen, dass Apple an einer Implementierung dieser Technologie für die eigene Hardware  arbeitet.

Die nun veröffentlichten Patentanmeldungen deuten daraufhin, dass Apple auf diesem Gebiet Fortschritte macht. In der ersten Patentschrift wird ein System beschrieben, dass anhand eines Zeitplans mehrere Geräte in einem Raum in einer bestimmten Reihenfolge aufladen kann. Dies bietet sich insbesondere an, wenn ein Gerät schneller aufgetankt werden soll. Dabei wird es auch die Möglichkeit geben, den Ladevorgang an bestimmte Bedingungen zu koppeln. So wäre es denkbar, dass erst das iPad zu 25 Prozent geladen sein muss, bevor das iPhone bevorzugt wird. Die zweite Patentidee beschäftigt sich mit der Unterbringung eines Energie-Senders. So wäre es denkbar, das eine Energieübertragungsvorrichtung in Möbel oder einem Fahrzeug untergebracht werden kann. (via Patently Apple)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen - Best of 2017

Seit der AppStore Mitte 2008 ans Netz gegangen ist, hat der Erfolg alles übertroffen, was sich Analysten und auch Apple-Manager in ihren kühnsten Träumen von ihm erwartet hatten. Seit der ersten Woche habe ich mit meinen AppStore Perlen versucht, ein wenig Licht ins Dickicht der unglaublichen Anzahl an Apps zu bringen. Genau genommen sind es bislang satte 483 reguläre Folgen der AppStore Perlen. Und wie in den vergangenen Jahren soll auch die letzte Folge im laufenden Jahr wieder eine ganz besondere sein: Der Jahresrückblick 2017.

In den regulären Folgen der AppStore Perlen dieses Jahres habe ich unzählige Apps unter die Lupe genommen. Von Spielen über nützliche kleine Helfer bis hin zur Produktivsoftware war alles dabei, was ich aus dem AppStore als empfehlenswert erachtet habe. Heute gilt es nun Bilanz zu ziehen und einmal zu schauen, welches aus meiner Sicht die Highlights des Jahres 2017 gewesen sind und somit meiner Meinung nach auf keinem iPhone oder iPad fehlen sollten. Die einleitenden TOP 5 stellen dabei meine absolut subjektive Meinung dar. Also immer daran danken, über Geschmack lässt sich streiten... Ab nächstem Freitag geht es natürlich dann wieder mit einer frischen Folge im Jahr 2018 weiter!

Hinweis: Aufgrund der größeren Anzahl an Apps gebe ich außerhalb der Top 5 (falls verfügbar) lediglich den Link zu einem verfügbaren YouTube-Video an, da ansonsten die Performance innerhalb der App zu sehr leiden würde.

TOP 5: Kostenpflichtige Apps

Monument Valley 2
Das vielleicht beste iOS-Spiel aller Zeiten hat endlich seinen offiziellen zweiten Teil erhalten. Die Rede ist von Monument Valley (€ 4,49 im AppStore). Das in diesem Jahr auf der Keynote zur Eröffnung der WWDC gezeigte Monument Valley 2 knüpft dabei nahtlos an den ersten Teil an und ergänzt ihn um eine weitere spannende Komponente. Der erste Teil des Perspektiv-Puzzlers hat zweifelsohne Maßstäbe gesetzt und ist nicht ohne Grund von Apple zum "Spiel des Jahres 2014" gekürt worden. Im zweiten Teil wird die Story fortgesetzt. Dabei hilft man der Protagonistin Ro dabei, ihr Kind über die Geheimnisse des Tals aufzuklären, erkundet dabei atemberaubenden 3D-Perspektiv-Umgebungen und hilft den beiden, ihren Weg zu finden, indem man in der bewährten Manier des ersten Teils mit der beweglichen Architektur interagiert. Endlich, endlich, endlich! Das Warten hat sich gelohnt!!!



YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Affinity Photo
Auf der WWDC-Keynote erhielten auch die Entwickler von Affinity eine kurze Bühnenzeit, um die Möglichkeiten der neuen iPad Pros in Kombination mit iOS 11 zu demonstrieren. Wie bei dieser Gelegenheit angekündigt, stand Affinity Photo für das iPad kurz darauf zum Download bereit. Damit haben die Entwickler ihren Hit vom Mac (€ 43,99 im Mac AppStore) nun auch auf die iOS-Plattform gebracht. Unterstützt werden dabei sämtliche iPad Pro, iPad Air 2 und das aktuelle 9,7" iPad unter mindestens iOS 10.3. Die App ist komplett deutsch lokalisiert und basiert auf derselben Technologie wie die beliebte Mac-App. Selbstverständlich wird von der App auch der Apple Pencil in allen Facetten unterstützt. Herausgekommen ist die vielleicht beste aktuell verfügbare Bildbearbeitungs-App für das iPad.



Vimeo Direktlink

Download € 16,99
   

Halide
Ich würde mal behaupten, wenn eine Kategorie im AppStore mehr als gut gefüllt ist, dann ist es neben den Spielen die der Kamera-Apps. Da stellt sich dann natürlich schon die Frage, ob es noch eine weitere App aus diesem Bereich braucht. Als Halide im Sommer in den AppStore kam, beantwortete sich diese Frage ganz klar mit einem Ja. Die Kombination aus dem Entwickler Ben Sandofsky und dem ehemaligen Apple-Designer Sebastiaan de With hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet. Neben der genialen Gestaltung punktet die App vor allem mit seiner intuitiven Bedienung und jeder Menge manuellen Einstellmöglichkeiten, wie Fokus, Blende und Verschlusszeit. Während die App auf eine Video-Funktion verzichtet, können Fotos in RAW und JPEG aufgenommen werden. All dies bedeutet aber nicht, dass sich die App nur an Profi-Anwender richtet. Ein weiteres Lob verdiente sich Halide mit einem Update, welches einen tollen Ansatz für die Nutzung der beiden Bereiche rechts und links des Notch vom iPhone X mitbringt. Hier werden nun Belichtungswerte und ein Histogram angezeigt, die somit nicht im Hauptfenster der App ihren Platz finden müssen. Wer es bislang noch nicht getan hat, sollte Halide definitv einen Testlauf gönnen.

Download € 5,49
   

Life is Strange
Mit dem preisgekrönten Episoden-Abenteuer "Life Is Strange" ist inzwischen ein weiterer absoluter Hochkaräter in den AppStore gekommen. Darin schlüpft man in die Rolle der 18-jährigen Schülerin Max, die in der fiktiven US-Kleinstadt Arcadia Bay verschiedene mysteriöse Vorfälle aufklärt. Dabei kommt ihr vor allem die Fähigkeit zugute, in der Zeit zurückreisen zu können. Dabei kann man sich komplett frei in der 3D-Welt bewegen und jeden Winkel von Arcadia Bay erkunden. Um voranschreiten zu können, sollte man sich allerdings hin und wieder der Einträge in Max' Tagebuch bedienen. Auch Interaktionen mit den Einwohnern der Stadt helfen einem immer wieder weiter. Die nun erschienene Episode 1 stellt das Basisspiel dar. Die weiteren Episoden erscheinen nach und nach und lassen sich im Season Pass per In-App Purchase für € 9,99 erwerben. Stundenlanger Spielspaß inklusive!



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Reigns: Her Majesty
Einer der ganz großen AppStore-Erfolge des vergangenen Jahres ist zweifelsohne der Überraschungs-Hit Reigns (€ 3,49 im AppStore). Inzwischemn steht auch der offizielle Nachfolger zum Download bereit. Während die Entwickler an dem Erfolgskonzept des Originals festhalten, gibt es eine neue Story, in der man in die Rolle einer Königin schlüpft, die verschiedene Entscheidungen zu treffen hat. Dies geschieht durch Swipegesten, mit denen man textbasierte Karten wie bei Tinder vom Bildschirm wischt. Auf diese Weise gilt es, sich gegen eine Intrige zur Wehr zu setzen und den eigenen Thron zu sichern. Dabei sollte man stehts auf eine Balance des Machtgefüges im Königreich haben, um nicht gegen die eine oder die andere Seite den Kürzeren zu ziehen.Mithilfe von mystischen Gegenstände kann man zudem die Entwicklung in eine bestimmte Richtung beeinflussen. Diese Gegenstände wollen im Laufe des Spiels aber erst einmal gefunden werden. Ein mehr als würdiger Nachfolger des Klassikers!



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

TOP 5: Kostenlose Apps

Enlight 2
Eine der besten und beliebtesten Bildbearbeitungs-Apps für iOS ist seit Jahren schon Enlight (€ 4,49 im AppStore) von Lightricks. In diesem Jahr nun haben die Entwickler eine neue generalüberholte Version 2.0 der App in den Store gebracht und setzen dabei direkt verschiedene Neuerungen um. Eine der direkt beim Download ersichtlichen Veränderungen ist dabei der Wechsel vom ehemaligen Premium-Bezahlmodell auf ein Abo-Modell per In-App Purchase. Während in der Grundversion bereits verschiedene Funktionen enthalten sind, entfaltet sich der kompletrte Funktionsumfang erst nach der Bezahlung der Monatsgebühr in Höhe von € 3,99 bzw. der Jahresgebühr von € 19,99. Wer nicht auf das Abo-Modell setzen möchte, kann auch einmalig € 43,99 für die Pro-Version zahlen. Übrigens handelt es sich hierbei nur um die Einstiegspreise zur Neuveröffentlichung. Demnächst werden dann pro Monat € 7,49, pro Jahr € 38,99 und einmalig € 89,99 fällig. Ob diese Preise gerechtfertigt sind, muss jeder selbst entscheiden. Auf der funktionalen und technischen Seite lässt Enlight 2 auf jeden Fall kaum Wünsche offen und punktet in der Pro-Version mit einem riesigen Funktionsumfang, einer inutitiven Oberfläche und flüssigen Abläufen.



Vimeo Direktlink

Download kostenlos
   

Inside
Die Entwickler des AppStore-Klassikers Limbo sind mit einem neuen Titel zurück. Mit jeder Menge Tam Tam angekündigt ist der neue Titel namens "Inside" erschienen. Erneut handelt es sich dabei um einen Puzzle-Platformer, der durchaus parallelen zum Hit der Entwickler hat, das gesamte Spielerlebnis aber noch einmal auf eine neue Ebene hebt. Dabei gelingt es erneut, eine tolle Spielathmosphäre zu erzeugen. Düstere Grafiken und dazu ein ebenso tiefschwarzer Humor, der immer wieder aufblitzt, machten Inside bereits kurz nach dem Erscheinen zu einem echten Hit des Jahres 2017. Nachdem man das Intro gespielt hat, kann man selbst entscheiden, ob man weiterspielen möchte. In diesem Fall werden € 7,99 per In-App Purchase fällig. Eine Version für das Apple TV ist dabei übrigens inklusive.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Apollo Reddit Client
Ich gebe es zu, mir erschließt sich das Konzept von Reddit nicht so wirklich. Ist es ein Forum? Ist es eine Frage-Plattform? Ist es ein soziales Netzwerk? Ist es in irgendeiner Weise übersichtlich? Ich habe noch keine Antwort auf all diese Fragen gefunden. All diejenigen, die Reddit aber verstanden haben, werden sich freuen, dass ein hochklassiger Client hierfür im AppStore gelandet ist. Apollo stammt aus der Feder des ehemaligen Apple-Mitarbeiters Christian Selig und bringt unter anderem Unterstützung für 3D Touch, eine anpassbare Gestensteuereung, eine schnelle Jump Bar zum schnellen Wechseln zwischen Subreddits und viele weitere Funktionen mit. Selig hat dabei drei Jahre Arbeit in Apollo gesteckt, mit dem Ziel, eine App zu bauen, die aussieht, als hätte Apple selbst einen Reddit-Client entwickelt. Die App als solche ist kostenlos. Per In-App Purchase lässt sich zudem die Pro-Version freischalten, mit der man unter anderem auch eigene Posts veröffentlichen kann.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Sid Meier's Civilization VI
Zu diesem Spiel muss wohl nicht mehr viel gesagt werden. Ohne große Vorankündigung hat Aspyr Media die legendäre Aufbausimulation Civilization von Sid Meier in ihrer sechsten Auflage nun auch auf das iPad gebracht. Natürlich geht es erneut darum, die eigene Zivilisation von einfachen Jägern und Sammlern zu einer blühenden Gesellschaft mit allerlei technologischen Errungenschaften aufzubauen und dabei stets vor Unheil zu bewahren. Dabei kann man in die Rolle von 20 historischen Staatsoberhäuptern einschließlich Roosevelt (USA) und Victoria (England) schlüpfen und die Geschicke entsprechend lenken. Das Grundspiel und die ersten 60 Spielrunden können kostenlos geladen werden. Für die Freischaltung des kompletten Spiels werden anschließend per In-App Purchase € 32,99 fällig. Dieser Preis gilt noch bis zum 04. Januar. Anschließend steigt der Preis auf € 65,99.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

PES - Pro Evolution Soccer 2017
Wenn es um Fußballspiele auf dem iPhone und iPad geht, ist Pro Evolution Soccer eine der besten Adressen. Wie aus den Vorjahren gewohnt, ist auch in diesem Jahr eine frische Edition des beliebten Spiels erschienen. Wie gewohnt geht es dabei nicht nur um das Spielen gegen andere Mannschaften, sondern auch den cleveren Aufbau der eigenen Mannschaft und allem, was drum herum geschieht. Auch die neueste Version von PES enthält wieder jede Menge lizensierte Mannschaften aus dem In- und Ausland. Gespielt werden kann entweder gegen den Computer oder gegen echte Gegener über das Internet. Selbstverständlich wurden gegenüber dem Vorgänger auch verschiedene Verbesserungen umgesetzt. In der Rolle des Teammanagers überwacht man nicht nur das Training der Mannschaft, sondern verstärkt diese auch mit Neuzugängen, sorgt für die passende Außendarstellung des Vereins und stellt die Mannschaft auf. Möchte man das Fortschrriten des eigenen Teams beschleunigen, kann man per In-App Purchase nachhelfen. Man kann sich aber auch alle Erfolge selbst erspielen.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Weitere empfehlenswerte Apps

Don't Starve: Shipwrecked
Das erste Spiel aus der Don't Starve Reihe Don't Starve: Pocket Edition (€ 1,09 im AppStore) konnte bereits eine Menge Fans für sich gewinnen, nun steht der Nachfolger im AppStore zum Download bereit. Mit dem Zusatz "Shipwrecked" deutet sich bereits an, um was es in der erneut im Comic-Stil gehaltenen Neuerscheinung geht. Man schlüpft in die Rolle eines auf hoher See in einer Nussschale ausgesetzten Piraten. Nur mit einem Schwert bewaffnet geht es dabei um nichts anderes als das blanke Überleben. Dabei stellen sich einem nicht nur verschiedene Seeungeheuer im Weg, gegen die man sich mit dem Schwert zur Wehr setzen kann, sondern auch Stürme und die Gezeiten. Für zusätzliche Auflockerung und Abwechslung sorgen zudem verschiedene Minispiele, die immer mal wieder eingestreut werden. Auch in der Fortsetzung ein echtes Highlight, nicht zuletzt auch wegen der tollen grafischen Umsetzung.

YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Splitter Critters
Das Spielprinzip der meisten Platformer hat sich seit den Zeiten, als diese Spiele noch auf den Namen "Jump-and-Run" hörten nicht großartig verändert. Man rannte, sprang, schwamm, flog und hüpfte durch die Level und versuchte so, an deren Ende zu gelangen. Insofern hebt sich "Splitter Critters" schon einmal erfrischend von diesem inzwischen zwar immer noch Spaß machenden, aber dennoch auch leicht angestaubten Prinzip ab. Hier gilt es nämlich, den kompletten Level zu manipulieren, um sich so einen Weg ans Ende zu bahnen. Dies geschieht ganz Multitouch-like mit einer entsprechenden Wischgeste auf dem Display, woraufhin der Level an genau dieser Stelle "zerschnitten" wird. Das Video unten vermittelt einen Eindruck, wie man sich dies vorstellen muss. Ziel ist es im Endeffekt dann, kleine, knuffige Aliens zurück zu ihrem Raumschiff zu führen. All dies geschieht in einer knallbunt gezeichneten Umgebung und präsentiert natürlich auch immer wieder knifflige Rätsel, wie man denn das Ende des Lävels erreicht. Macht riesig Spaß!

YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Red's Kingdom
Frei nach dem Motto "Was für Kinder gut ist, kann für Erwachsene ja nicht schlecht sein" begleitet man in diesem toll gestalteten Spiel das kleine Eichhörnchen Red durch sein Abentuer. Er muss sich nämlich auf die Suche nach seinem Vater machen, der von König Mac, dem Irren entführt wurde. Letzterer hat zu allem Überfluss auch noch Reds Goldene Nuss gestohlen, weswegen es für den kleinen Protagonisten nun kein Halten mehr gibt. Auf seinem Weg erkundet man so das Königreich, löst verschiedene Rätsel und nimmt es mit den fiesen Handlangern des Königs auf. Unterwegs durch die 17 liebevoll gestalteten Orte birgt man dabei auch immer wieder verborgene Schätze, sammlt Nüsse und schaltet Spezialkräfte frei. Sehr schön gemacht!

YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Fire Emblem Heroes
Wie bereits lange vorher angekümndigt, hat Nintendo nach Miitomo (kostenlos im AppStore) und Super Mario Run (kostenlos im AppStore) mit dem Rollenspiel Fire Emblem Heroes einen weiteren Titel im iOS AppStore veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein Spin-Off der Fire Emblem Reihe, aus der seit 1990 bereits diverse Teile auf anderen Plattformen veröffentlicht wurden. Als klassisches taktisches Rollenspiel positioniert, schlüpft man in die Rolle eines Beschwörers, dessen besondere Fähigkeit es ist, legendäre Helden aus verschiedenen Fire-Emblem-Welten zu Hilfe zu rufen, um das Königreich von Askr vor dem Untergang zu bewahren. Dabei tritt man auch immer wieder in speziell für die Touchoberfläche gestalteten, rundenbasierten, strategischen Kämpfen an, verdient sich auf diese Weise Erfarhungspunkte und entwickelt den eigenen Charakter dabei Stück für Stück weiter. Während des Spiels trifft man immer wieder auf verschiedene Helden der "Fire Emblem"-Reihe, aber auch auf bislang unbekannte, neue Helden. Einige davon werden zu Verbündeten, während andere zu Gegnern werden. Neben der Hauptgeschichte bietet das Spiel auch eine ganze Reihe weiterer Modi, in denen man zum Beispiel Verbündete trainiert oder gegen andere Spieler antritt. Während das Spiel als solches zunächst einmal kostenlos ist, kann man im Inneren dem Spielfortschritt mit In-App Purchases auf die Sprünge helfen. Ebenfalls wie bei Super Mario Run erfordert auch der neue Titel zum Spielen eine permanente Internetverbindung.

YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Glitchskier
Glitchskier ist eines dieser Spiele, die eigentlich keiner weiteren Erläuterung bedürfen. Hier steht auch deutlich weniger das Gameplay, als das Drumherum im Mittelpunkt. In einem klassischen Shoot-em-Up im Stile eines guten, alten Arcade-Spielautomaten steuert man ein mit Dauerfeuer schießendes Raumschiff fortlaufend gen Norden und räumt dabei entgegenkommende Raumschiffe und Hindernisse aus dem Weg. Das Spannende an dem Spiel ist aber die grafische Umsetzung, die, ganz dem Namen entsprechend, immer wieder "glitches" also Fehler aufweist. Dies macht Glitchskier zu einer kleinen, sehr gut umgesetzten Besonderheit, die seinesgleichen im AppStore sucht.

YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Hidden Folks
Wenn es um Wimmelbilder geht, kommt man an dem Namen Ali Mitgutsch nicht vorbei. Der deutsche Illustrator gilt quasi als Erfinder dieser Form der Unterhaltung und hat mit seinen Werken Generationen von Kindern Freude bereitet. Und genau im Stile der Wimmelbilder von Ali Mitgutsch ist auch die App Hidden Folks gestaltert, bei der es sich natürlich auch um ein Spiel in diesem Genre handelt. In riesigen Bildern macht man sich dabei auf die Suche nach bestimmten Figuren und Objekten. Mit der Zeit wird dies natürlich immer komplexer und schwieriger. Und freu nach dem Motto "was für Kinder gut ist, kann für Erwachsene ja nicht schlecht sein", macht das Suchen in Wimmelbildern auch den Junggebliebenen heute noch Spaß. Erst recht mit einem so schön umgesetzten Spiel.

YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

The Escapists
Dieses Spiel simuliert, ganz getreu des Titels, einen Gefängnis-Ausbruch, den man in Gestalt eines der Insassen natürlich miterlebt und mitgestaltet. Demnach ist natürlich auch das Ziel klar: Irgendwie raus aus dem Knast. Die Möglichkeiten, die einem dabei zur Verfügung stehen, sind vielfältig. So kann man beispielsweise einen Aufstand anzetteln, sich versuchen in einer Verkleidung herauszuschleichen oder den klassischen Tunnel graben. Damit man dabei nicht auffliegt, ist es hilfreich, sich im Knast Freunde und Verbündete zu suchen. Durch Diebstähle und Tauschen gelangt man zudem an diverse nützliche Gegenstände, die einem beim Ausbruch helfen. All dies muss natürlich unbeobachtet von den Wärtern geschehen. Im Falle einer Zellendurchsuchung wird man ebenfalls besser nicht mit verdächtigen Gegenständen erwischt. Man sieht also schon, dass das Spiel sehr, sehr vielschichtig ist und somit wirklich jede Menge Spaß macht! Die pixelige Retro-Grafik trägt ihren Teil zu einem der absoluten Highlights des Jahres bei.

YouTube Direktlink

Download € 4,99
   

Euclidean Lands
Mit Euclidean Lands schickte sich ein neuer Super-Puzzler an, den AppStore im Sturm zu erobern! Das Spiel zeigt sich inspiriert von kniffligen architektonischen Konzepten, mittelalterlichen Mythen und minimalistischem Design. Der Titel ist dabei eine Anspielung auf die Geometrie des Euklid und manch einer wird sich beim Betrachten der Grafiken und auch während des Spielens vermutlich an den Klassiker Monument Valley erinnert fühlen. Über 40 in fünf Welten aufgeteilte Level hinweg gilt es hier aber nicht nur Puzzles zu lösen, indem man die verschiedenen Level und deren Elemente dreht und manipuliert, sondern auch rundenbasierte Kämpfe zu überstehen. All dies ergibt zusammen mit den wunderschönen Grafiken und der dazu passenden akustischen Untermalung ein komplexes, abwechslungsreiches Spiel.

YouTube Direktlink

Download € 0,99
   

Geheimakte: Tunguska
Mit"Geheimakte Tunguska" kehrte ein weiterer von PC und Konsole bekannter Hit in den AppStore zurück und verspricht mehr als 12 Stunden Unterhaltung. Ursprünglich war das Spiel bereits im Jahr 2014 erschienen, wurde dann aber aufgrund verschiedener Probleme wieder zurückgezogen. Seit diesem Jahr steht es in einer überarbeiteten Version aber wieder bereit. Es handelt sich dabei um ein Adventure aus meinem Lieblings-Genre, nämlich im klassischen Point-and-Click-Style. Man schlüpft in die Rollen von Nina und Max und begibt sich auf die Suche nach einem verschwundenen Wissenschaftler, genau genommen Ninas Vater. Dabei kommen an den mehr als 100 Schauplätzen diverse Mystery- und Rätsel-Elemente zum Einsatz. Wie in dem Genre üblich, gilt es jeden der Schauplätze genau unter die Lupe zu nehmen, Hinweise und Gegenstände zu sammeln und diese zielführend zu kombinieren. Dies alles ist grafisch sehr schön umgesetzt und verzichtet dankenswerterweise auf jegliche Form von In-App-Käufen.

YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

To the Moon
Mit "To the Moon" ist dieses Jahr ein echtes Meisterwerk in den iOS AppStore gekommen. Ursprünglich im Jahr 2011 veröffentlicht, konnte das Indie-Adventure bereits auf anderen Plattformen jede Menge Lob und Preise einheimsen. In der Story geht es um den im Sterben liegenden Johnny, der von zwei Ärzten seinen großen Lebenstraum erfüllt bekommt, indem sie seine Erinnerungen entsprechend verändern. Dabei wandert man Stück für Stück in Johnnys Erinnerungen zurück in die Vergangenheit und entdeckt dabei immer neue Details aus dem Leben des alten Mannes. Nach und nach fügt sich so dessen Geschichte zusammen und letztlich auch der Grund für den nicht alltäglichen Lebenstraum.

YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Old Man's Journey
Witzige Story, cooles Gameplay und tolle Grafik ergeben in der Regel von Natur aus schon mal einen interessanten Neuzugang für den AppStore. Und genau das trifft auch auf Old Man’s Journey zu. Dabei wird die vielschichtige Geschichte eines alten Mannes erzählt - und das vollkommen ohne Worte. In wunderschön gezeichneten Bildern begleitet man den alten Mann dabei auf seiner Reise in die Vergangenheit seines eigenen Lebens, indem man einfach mit den verschiedenen Objekten und Menschen per Touchgesten interagiert. Und so fesselt das Spiel mit seinen handgemalten Illustrationen und dem passenden, originalen Soundtrack von der ersten Minute an. Eines der Highlight des Jahres!

YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Valhalla Hills
In bester Tradition des Klassikers "Die Siedler" ist mit Valhalla Hills eine neue Aufbausimulation erschienen. Wie der Name schon ankündigt, ist die Story dabei im Wikinger-Universum angesiedelt. Diese wollen nämlich unbedingt Einlass nach Walhalla erhalten, werden von den Göttern jedoch abgewiesen. Doch ein echter Wikinger gibt nicht auf. Da alle Versuche, die Götter zu beschwichtigen nicht gefruchtet haben, macht man sich eben auf den Weg, um zu Fuß nach Walhalla zu kommen. Hierzu gilt es nicht nur, das eigene Volk zu beschützen, Nahrung zu sammeln oder auch Holz zu schlagen, bis man hoffentlich das Portal auf der Spitze des Berges erreicht und schließlich den Weg nach Walhalla findet. Klasse umgesetzt und ein Muss für Fans von Aufbausimulationen.

YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

NAVIGON Cruiser
In Sachen Navi-Lösungen auf dem iPhone sind die Apps von NAVIGON für mich nach wie vor allererste Wahl. Mitte des Jahres ist nun das bereits zu Jahresbeginn angekündigte NAVIGON Cruiser erschienen, welches sich speziell an die besonderen Anforderungen von Motorradfahrern richtet und hierdurch entsprechend angepasste Optionen bei der Bedienung und Routenwahl mitbringt. So hat man unter anderen darauf geachtet, dass sich die On-Screen-Elemente auch mit angezogenen Handschuhen bedienen lassen, was hauptsächlich durch Wischgesten und Sprachbefehle realisiert wurde. Um diese aufzurufen, muss lediglich eine Geste vor dem oberen Bereich des iPhones ausgeführt werden. Auch die Routenplanung gestattet verschiedene Einstellungen speziell für Motorradfahrer, wie beispielsweise ob eine eher schnelle, landschaftlich ansprechende oder eher kurvenreiche Strecken gewählt werden soll. Die kostenlose Version der App gestattet einen Testlauf von sieben Tagen in vollem Umfang. Anschließend setzen die Entwickler auf ein Abo-Modell, welches für monatlich € 3,99 oder jährlich € 19,99 abgeschlossen werden kann. Alternativ kann man die App quasi auch kaufen, indem man einmalig € 59,99 per In-App Purchase investiert und die App anschließend unbegrenzt nutzen kann.

YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Framed 2
Nach dem grandiosen Monument Valley 2 (€ 5,49 im AppStore) ist in diesem Jahr auch die Fortsetzung von Framed (€ 4,49 im AppStore) erschienen. Der erste Teil hatte seinerzeit ein Spielprinzip eingeführt, das ich so bis dato noch nirgendwo gesehen hatte. Es kombinierte dabei Elemente des altbewährten Schiebepuzzles mit denen klassischer Denkspiele und einem Comic. Klingt erstmal nach einer wilden Kombination - und daran ändert auch der zweite Teil nichts. Das Spiel präsentiert sich in klassischer Comicheft-Optik. Allerdings sind leider die Bilder durcheinander geraten. Also ist es die Aufgabe des Spielers, diese wieder in die richtige Reihenfolge zu bringen, so dass der Bösewicht (in dessen Rolle man sich befindet) ungeschnappt die nächste Seite des Comics erreichen kann. Hierzu muss man entweder versuchen, sich vor der Polizei zu verstecken oder sich von hinten an sie heranzuschleichen, um sie dann mit einem sanften Schlag auf den Hinterkopf auszuschalten. Dabei kommt es weder auf Geschwindigkeit, noch auf eine möglichst hohe Punktzahl an. Es geht schlicht und einfach darum, die Story fortzuführen. Untermalt wird dieses süchtigmachende und faszinierende Konzept von einem hervorragendem Soundtrack, der perfekt zum Spielt passt. Obendrein sind zudem auch noch eine Version für das Apple TV und ein iMessage Stickerpack enthalten. Ganz großes Kino!

YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Taskful
To-Do Apps gehören zu den Urgesteinen des AppStore. Eine übersichtliche Liste mit den anstehenden Aufgaben zum Abhaken - fertig ist die AppStore Perle. Naja, nicht ganz. Zumindest nicht mehr im Jahr 2017. Hier muss man sich inzwischen schon ein bisschen mehr einfallen lassen, möchte man im Meer der inzwischen verfügbaren Apps aus diesem Bereich nicht untergehen. Und genau das haben die Macher von Taskful getan. Dabei nutzen sie die aus der Projektarbeit bekannten Arbeitspakete, in die jede Aufgabe noch einmal zerlegt wird - inkl. Deadline, bis wann das jeweilige Paket erledigt sein soll. Das übersichtlich-schlichte Design zeigt einem direkt in der Übersicht, welche Aufgaben heute bzw. als nächstes anstehen und eine Fortschrittsansicht informiert über den aktuellen Stand der Dinge. Sogar an eine Anbindung an HealthKit haben die Entwickler gedacht, falls die ToDos im Fitnessbereich liegen. Hinzu kommen sich wiederholende Aufgaben, Push Benachrichtigungen bei anstehenden Aufgaben und vieles mehr. Gelungen.

YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Sticky AI
Dass die Entwickler von Prisma Labs wissen, was man aus iPhone-Fotos herausholen kann, haben sie bereits eindrucksvoll mit ihrem Debüt-Werk Prisma (kostenlos im AppStore) bewiesen. Mit Sticky AI haben sie nun eine neue Foto-App in den Store gebracht, die ebenfalls eine Menge Freunde finden könnte. Ihre Aufgabe besteht im Wesentlichen darin, mit dem iPhone geknipste Selfies direkt zu Stickern für iMessage, WhatsApp und Co. umzuwandeln. Bevor dies geschieht, kann man die Schnappschüsse noch mit verschiedenen Effekten, Filtern, Texten und Emojis versehen. Dank der schon aus Prisma bekannten Algorithmen erkennt die App automatisch den eigenen Körper und schneidet diesen passgenau aus. Sicherlich kein Must-Have aber immerhin eine witzige und gut umgesetzte Idee für alle, die gerne Sticker versenden.

Download kostenlos
   

The Lion's Song
Mit The Lion’s Song schaffte es dieses Jahr eine sehnlich erwartete und unter anderem mit dem Deutschen Entwicklerpreis ausgezeichnete Adventure Reihe in den AppStore. Bestehend aus vier Episoden versetzt einen das Spiel nach Österreich zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Dort begleitet es in jeder Episode einen Künstler oder Wissenschaftler bei seinem Kampf mit Kreativität, Inspiration und persönlichem Erfolgsdruck. Der Spieler greift dem jeweiligen Protagonisten dabei nach besten Möglichkeiten unter die Arme und versucht so beispielsweise die Schreibblockade einer Komponistin zu bekämpfen oder einer brillanten Mathematikerin dabei zu helfen, ihre Stimme in einer Männerwelt zu finden. In der vierten und letzten Episode wird der Spieler hingegen mit auf eine mysteriöse Zugfahrt genommen, bei der die Geschichten der vorherigen drei Episoden miteinander verknüpft werden. Je nachdem wie der Spieler Einfluss nimmt, nimmt auch die Geschichte einen unterschiedlichen Lauf, was The Lion’s Song zu einem großen narrativen Schaffensprozess macht. Großartig!

YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Layton's Mystery Journey
Auch mit Layton’s Mystery Journey hatte der AppStore in diesem Jahr ein echtes Highlight unter den Neuzugängen zu verzeichnen, welches Konsolenspieler bereits seit über zehn Jahren, vor allem von den Nintendo-Plattformen kennen. Im Mittelpunkt steht dabei Professor Layton, der in den Spielen der Reihe mysteriöse Fälle zu lösen hat. Im neu erschienenen iOS-Titel bekommt er dabei nun Unterstützung vonSeiner Tochter Katrielle. Professor Layton ist nämlich verschwunden und Katrielle setzt nun alles daran, ihn zu finden. Dazu trifft sie während des Spiels auf verschiedene Chcraktere, von denen sie Informationen sammelt und sich hierdurch ein immer genaueres Bild von der Situation macht. All dies geschieht in wunderbar gezeichneten Cartoon-Sequenzen und sorgt für jede Menge Kurzweil und Spielspaß. Ein absolutes Highlight des Jahres.

YouTube Direktlink

Download € 8,99
   

Flight Unlimited San Francisco
Mit "Flight Unlimited San Francisco" kam in diesem Jahr ein heißer Anwärter auf den Titel "Beste Flugzeug-Simulation unter iOS" in den AppStore. Erste Bewertungen sprechen von einer Qualität, die sich nicht hinter Konsolentiteln für die Xbox One oder die PS4 verstecken muss. Während sich das Spielgeschehen von alleine ergibt, ist die Ausstattung des Titels beeindruckend. Bei den Flügen über die San Francisco Bay Area, Las Vegas oder die Schweiz hat man die Wahl zwischen 14 verschiedenen Flugzeugen, darunter die Boeing 747, die F-22, die F/A-18 Hornet, eine Cessna 172 oder ein Challenger Learjet. Dabei weiß die Umgebung mit einem unglaublichen Reichtum an Detailtiefe. Im Kampagnenmodus erhält man dabei verschiedene Aufträg

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alternative iOS-Manager im Test: iPhone und iPad unabhängig von iTunes

Seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2001 hat Apple sein iTunes vom funktionalen Mediaplayer zu einem überlasteten Dilettanten aufgebläht. Überraschend wurden mit der Version 12.7 der App Store und die Möglichkeit, Apps zu verwalten, entfernt. Wir stellen Ihnen alternative iOS-Manager vor, mit denen Sie iPhone und iPad effektiv mit macOS verzahnen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und Apple Watch: Apple führt top5 der meistverkauften Gadgets an

Drossel hin oder her, das iPhone war auch 2017 das am meisten verkaufte Tech-Produkt überhaupt. Es ging häufiger weg als die Kandidaten auf den Plätzen zwei bis fünf zusammen und da ist Apples Hauptkonkurrent Samsung bereits eingeschlossen.

Zwar weht in Cupertino derzeit – ausgelöst durch die Akku-Affäre und damit verbundenen Fährnisse – ein etwas rauerer Wind, doch den überwältigenden Erfolg des iPhones ficht das nicht an. Es bleibt auch 2017 das erfolgreichste Tech-Produkt mit den höchsten Absatzzahlen. Nach Schätzungen von Daniel Ives, einem Analysten  bei GBH Insights, hat Apple insgesamt rund 223 Millionen Einheiten abgesetzt, nur 2015 lagen die Zahlen nochmals um sieben Millionen höher.

top5 Top-Selling Tech Products 2017 / USA Today

top5 Top-Selling Tech Products 2017 / USA Today

Auf den Plätzen folgen weit abgeschlagen Apples Konkurrenten und andere Hersteller von Tech-Gadgets, angeführt von Samsung, das den zweiten Platz mit dem Galaxy S8 und Note 8 hält. Es kann in dieser Erhebung rund 33 Millionen verkaufte Geräte vorweisen. Dahinter kommt Amazon mit seinem günstigsten Echo-Lautsprecher, dem Echo Dot ins Ziel, der rund 24 Millionen mal gekauft wurde. Und hinter Amazon folgt noch einmal Apple, dessen Apple Watch wurde 20 Millionen mal verkauft und landet auf Platz vier. Den Abschluss der Top5 macht Nintendo, dessen Spielkonsole Switch war ein großer Erfolg und das Unternehmen konnte 2017 rund 15 Millionen Einheiten absetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garmin vívofit 4: Neuer Fitnesstracker mit einjähriger Batterielaufzeit, Widgets und iPhone-Suche

Der Markt für Fitnesstracker und -Armbänder ist groß. Mit dem Garmin vívofit 4 gibt es nun ein zusätzliches Modell für gesundheitsbewusste Menschen.

Garmin vivofit 4 1

Neben vielen anderen Herstellern mischt auch das Unternehmen Garmin, das sich vornehmlich auf Navigations- und GPS-Geräte sowie entsprechendes Kartenmaterial konzentriert, seit einiger Zeit auf dem hart umkämpften Markt der Fitnesstracker mit. Mit dem Garmin vívofit 4 ist nun die neueste Generation des eigenen Fitnessbandes vorgestellt worden, das ab dem 1. Quartal 2018 in zwei Größen (S/M und L) sowie in drei Farbvarianten (Schwarz, Weiß und Schwarzgepunktet) erhältlich sein wird. Auf der Produktseite von Garmin kann man sich für weitere Infos zum Veröffentlichungstermin mit einer E-Mail-Adresse registrieren.

Das bald erhältliche Garmin vívofit 4 wird zum Preis von 79,99 Euro verkauft werden und enthält einige praktische Features. So gibt es unter anderem eine Batterielaufzeit von bis zu einem Jahr, eine Wasserdichtigkeit, die es erlaubt, das Gerät auch beim Duschen und Schwimmen zu tragen, sowie ein kontinuierlich eingeschaltetes und anpassbares Farbdisplay. Die intelligente Funktion Garmin Move IQ erkennt zudem automatisch Aktivitäten und klassifiziert den Aktivitätstyp in der zugehörigen App Garmin Connect, über die auch per Bluetooth alle Daten übertragen und ausgewertet werden können.

Für einen persönlichen Style können auf dem Farbdisplay des Garmin vívofit 4 mehrere Farbschemata, Displaydesigns und Texte ausgewählt sowie ein schneller Wechsel des Armbandes vorgenommen werden. Die aus weichem Silikon mit einer klassischen Uhrenschnalle versehenen Armbänder werden separat in mehreren Farben erhältlich sein.

Wetter-Widget und Countdown-Timer als Neuheit

Garmin vivofit 4 2

Die Technik des Garmin vívofit 4 wurde nochmals verbessert und mit zusätzlichen nützlichen Features ausgestattet, um dem Nutzer im Alltag unter die Arme zu greifen. So gibt es ein neues Wetter-Widget, auf dem sich schnell einsehen lässt, wie der Tag verlaufen wird, oder eine Alarm-Option in der Connect-App, die dann auf dem vívofit 4 angezeigt wird. Ebenfalls vorhanden ist ein Countdown-Timer sowie eine Suchfunktion für das verbundene Smartphone, das vom vívofit 4 „angepiept“ werden kann.

Im Garmin vívofit 4 gibt es darüber die üblichen Funktionen, die man auch von einigen anderen Fitnesstrackern kennt: Ein Inaktivitäts-Alarm, das Tracking von Schrittzahl, Distanz, Kalorien und Schlafdaten, intelligente Schrittziele für jeden Tag sowie der Vergleich von eigenen Erfolgen mit anderen Nutzern über die Connect-App von Garmin. Nutzen die eigenen Kinder ein vívofit jr., lässt sich außerdem eine Schrittzahl-Challenge absolvieren – dies funktioniert auch mit anderen, sich direkt in der Nähe befindlichen vívofit 4-Geräten.

Der Artikel Garmin vívofit 4: Neuer Fitnesstracker mit einjähriger Batterielaufzeit, Widgets und iPhone-Suche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Krone der Sch(r)öpfung! Das war das Apple-Jahr 2017

Die Apple-Woche lest Ihr jedes Wochenende auf iTopnews.


Unser Autor Jörg Heinrich präsentiert Euch darin immer die Schlagzeilen der abgelaufenen Woche. Heute gibt’s rechtzeitig vor Silvester ein „Best of“ – die 25 wichtigsten und amüsantesten Meldungen des Apple-Jahres 2017. Viel Spaß beim Lesen!

  • iPhone feiert zehnten Geburtstag: Steve-Wonder (Meldung)
  • Erster Apple Store in Samsung-Heimat Südkorea: Come in and Feind out (Meldung)
  • Ab sofort größere Apps auf dem Apple TV erlaubt: Fett-Äppchen (Meldung)
  • Trump setzt auf iPhones „Made in USA“: Heim blöd (Meldung)
  • Weiter nur Spekulationen über Watch-Absatz: Uhr-groß-Rater (Meldung)
  • Apples Supportforum jetzt auch auf Deutsch: Aleman an Board! (Meldung)
  • Apple kämpft weiter gegen das Recht auf Reparatur: Nach-Richten-Sperre (Meldung)
  • iPad 2017 nicht so schlank wie Air 2, aber günstig: Dick und koof (Meldung)
  • Apple mit eigenem Mac Pro unzufrieden: In die Tonne treten (Meldung)
  • iWork, iMovie und GarageBand jetzt für alle gratis: Klick i, lau da (Meldung)
  • Nokia stimmt Kompromiss mit Apple zu: Ich, Finn, doch nicht blöd (Meldung)
  • HomePod spielt Musik aus der Internetwolke: Cloudsprecher (Meldung)
  • Neues iPad Pro läuft in Tests schneller als ein Mac: Mess quick (Meldung)
  • Apple bringt LGBT-Armband für die Watch in Regenbogenfarben: Pride-Band (Meldung)
  • Apple engagiert sich gegen rechte Gewalt: Braun, schweig! (Meldung)
  • Das Super-iPhone ist da: Schatz mit X! (Meldung)
  • Der Preis sorgt für viele Diskussionen: Die Krone der Sch(r)öpfung (Meldung)
  • iPhone-X-Anmeldung mit Gesichtserkennung: Face guck (Meldung)
  • Wallpaper lässt Notch am iPhone X verschwinden: Das horizontale Gekerbe (Meldung)
  • Kabellose Stromversorgung zunächst gedrosselt: Trödel-Laden (Meldung)
  • Warentest kritisiert „zerbrechlichstes iPhone aller Zeiten“: Breaking bad (Meldung)
  • Apple Watch Series 3 streamt erstmals Musik: Arm-Band (Meldung)
  • Apple TV endlich mit 4K und HDR: Offenbar scharf nachgedacht (Meldung)
  • AirPower kann ab 2018 mehrere Geräte drahtlos laden: Matte macchiato (Meldung)
  • Neuer iMac Pro mit bis zu 18 Prozessorkernen: Apple vor, noch ein Core! (Meldung)

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snoww: Ski-Tracking-App mit sozialen Funktionen ist das runtastic für Wintersportler

Selbst auf den Skipisten auf der ganzen Welt ist man vor Tracking-Apps mittlerweile nicht mehr sicher – Snoww bietet ein sportliches Tracking inklusive Social Media-Features.

Snoww

Snoww (App Store-Link) steht bereits seit längerem im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort kostenlos auf das iPhone heruntergeladen werden. Die Anwendung ist etwa 43 MB groß und benötigt zur Installation außerdem iOS 10.0 oder neuer. Ebenfalls mit an Bord ist eine deutsche Lokalisierung.

Bevor man mit Snoww loslegen kann, benötigt die App zuerst den Zugriff auf die Ortungsdienste, um den User lokalisieren zu können. Und auch ein Nutzerprofil muss zum Start angelegt werden. Dies kann unter anderem per E-Mail-Adresse oder auch mit einem vorhandenen Facebook-Account geschehen. Optional können auch weitere Angaben wie Geschlecht, Gewicht und Geburtsdatum angegeben werden.

Hat man in der App dann ausgewählt, ob man per Ski oder Snowboard auf der Piste unterwegs ist, lässt sich auch gleich das erste Tracking starten. Snoww zeichnet dabei über den ganzen Tag am Berg die Aktivität des Nutzers auf und erkennt auch, wenn dieser in einen Lift einsteigt. Ebenfalls vorhanden ist eine Suchfunktion für Freunde, sofern man sie auf der Piste verloren bekommen hat. Während des Trackings stehen verschiedene Parameter, ganz wie bei einer Fitness-Tracking-App, zur Verfügung – plus zusätzlichen Wintersport-spezifischen Informationen. So gibt es Infos zur Schneehöhe und Temperatur für den aktuellen Ort, die bereits absolvierte Distanz und Höhe, die verstrichene Zeit, die Höchstgeschwindigkeit, der Kalorienverbrauch und die Anzahl der Abfahrten.

Bestenlisten für direkte Vergleiche mit anderen Usern

Damit man nach dem Verfolgen der eigenen Aktivitäten Anhaltspunkte über die eigene Leistung hat, gibt es in Snoww zudem eine Möglichkeit, Bestenlisten einzusehen. Diese sind nach verschiedenen Kategorien gestaffelt, beispielsweise Distanz oder Maximalgeschwindigkeit, und können für mehrere Zeiträume eingesehen werden, wie etwa wöchentlich oder monatlich. Darüber hinaus ist auch das Folgen von Freunden oder Profis möglich, um sich direkt mit ihnen vergleichen zu können und entsprechende Aktivitäten einzusehen.

Snoww Apple Watch

In den Einstellungen von Snoww kann die App außerdem mit Apple Health verbunden werden, um die eigenen Daten dort zu versammeln und zu synchronisieren. Wer im Besitz einer Apple Watch ist, kann praktischerweise das iPhone in der Tasche lassen und alle wichtigen Infos auch direkt am Handgelenk einsehen. Die Entwickler betonen zudem, dass die Anwendung keinerlei mobile Daten benötigt – was besonders im Skiurlaub im Ausland von Vorteil ist. Bedenken sollte man allerdings, dass die App durchgehend die Ortungsdienste benötigt und so der Akku dementsprechend beansprucht wird. Bisher gibt es für die App sehr gute 4,5 von 5 Sternen von den Rezensenten im App Store: Ski-Fans sollten Snoww daher durchaus einen genaueren Blick schenken.

WP-Appbox: snoww: Soziale Skiverfolgung (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Snoww: Ski-Tracking-App mit sozialen Funktionen ist das runtastic für Wintersportler erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Energieverwaltung: So funktioniert die Drossel im Detail

Leerer iPhone-Akku

Apples Drossel des iPhones verringert nicht nur die Performance, mit der der Prozessor läuft, auch diverse andere Leistungsmerkmale können in ihrer Funktion beschnitten werden. Apple hat nun näher erläutert, wie sich iOS verhält, wenn dem Akku die Puste ausgeht. Alle chemischen Batterien altern, das ist ein Fakt, der allen aktuell auf dem Markt befindlichen Akkus (...). Weiterlesen!

The post iPhone-Energieverwaltung: So funktioniert die Drossel im Detail appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seitentaste beim iPhone X: Wozu der Doppelklick im App Store?

ZahlenWir haben bis heute nicht verstanden warum Apple beim iPhone X dazu übergegangen ist, die Kauf-Bestätigung im App Store über die Seitentaste des 5.8-Zoll-Gerätes zu realisieren. Warum nutzt das neue Telefon nicht einfach sein Face ID-Modul zur Autorisierung der Kauf-Transaktion? Auf dem iPhone 7 bestätigten wir die Käufe doch auch über den in der Hometaste […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS-Quellcode von Apple Lisa wird 2018 veröffentlicht

Das Betriebssystem eines der ersten Computer mit grafischer Benutzeroberfläche steht bald quelloffen zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Täglich neues Gewinnspiel bis Silvester: Heute Moshi Cases für iPhone 8 und 8 Plus

Die Tage zwischen den Jahren sorgen nicht für Erholung, wir von iTopnews sorgen auch für Spannung. 

Bis einschließlich Sonntag, 31. Dezember, gibt es bei uns täglich ein neues Gewinnspiel.

Bevor wir in die heutige Gewinnrunde (29.12.2017) starten, gibt es zunächst die Gewinner der Verlosung vom 28.12.: Im Lostopf befanden sich fünf große Zubehör-Pakete von RAVPower.

Das sind die Gewinner vom 28.12.2017 (RAVPower-Pakete)

  • Hans-Ulrich T. aus Schopfheim
  • Julian F. aus Speicher
  • Nico K. aus Steinheim
  • Tonio O. aus Fürth
  • Michael S. aus Wernberg-Köblitz

In der 2. Januar-Woche gehen die Pakete zu Euch auf die Reise. Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt startet das heutige Gewinnspiel

Im Lostopf befinden sich heute insgesamt zehn Cases des beliebten Zubehör-Anbieters Moshi. Das Unternehmen bietet auf seiner Website hochwertiges Zubehör zu fairen Preisen an. Aktuell läuft auch noch eine Sonderaktion. Neben Cases findet Ihr bei Moshi zum Beispiel auch Kopfhörer, Rucksäcke, USB-Hubs oder Kindle-Accessiores. Ein Blick in die virtuellen Regale von Moshi kann sich also lohnen.

Wir verlosen 5 x das Sensecover fürs iPhone 8, eine Portfolio-Schutzhülle (Foto oben rechts), die 360-Grad-Rundumschutz bietet. Dazu könnt Ihr alternativ, je nach Gerät, eines von 5 Overture iPhone 8 Plus Cases (Foto oben links) von Moshi gewinnen. Die Lederhülle ist eine Briefbörsen-Hülle im Folioformat, die auch Eure Kreditkarten, Bargeld und eben Euer iPhone zusammen in einem einzigen schlanken Etui vereint.

Jedes Case hat einen Wert von 44,95 Euro. Wir verlosen also heute gemeinsam mit Moshi an Euch Preise im Gesamtwert von 449,50 Euro.

So einfach könnt Ihr mitspielen

Sendet uns eine Mail mit dem Betreff „Moshi 8“ oder „Moshi 8 Plus“ (je nachdem welches Gerät Ihr besitzt) mit Angabe der Postadresse an

gewinne@iTopnews.de

Die zehn Gewinner geben wir morgen im Rahmen der nächsten Verlosungsrunde bekannt.

Teilnahmebedingungen: Pro Einsender ist nur eine Teilnahme erlaubt. Mehrfacheinsender kommen nicht in den Lostopf. Einsendeschluss ist heute, 29. Dezember 2017 um 23.59 Uhr. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner der 10 Moshi-Cases werden schriftlich benachrichtigt. Und jetzt viel Glück.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro von Innen: Ein bisschen Aufrüstung geht

Ein erster Teardown von Apples neuem Topgerät zeigt, dass sich RAM und SSD austauschen lassen – mit sehr viel Mühe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echo: Neue Skills spielen Audiospuren von ARD und ZDF

Alexa SagtSolltet ihr einen Echo-Lautsprecher zu Hause haben, dann empfehlen wir die Installation der drei relativ frischen Alexa-Skills Das Erste hören, Das Zweite hören und Das Dritte hören. Die Alexa-Erweiterungen des Reutlinger Entwicklers Daniel Kiefer versorgen euch auf Zuruf mit dem Live-Tonspuren von ARD, ZDF und SWR. Egal ob ihr der Tagesschau beim Kartoffelnschälen in der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert intelligentes Ladegerät: Drahtloses Ladesystem mit großen Entfernungen denkbar

Apple Park Visitor Center

Apple wurde ein Patent zugesprochen, das ein intelligentes Ladesystem beschreibt. Hierbei handelt es sich um ein Ladegerät, das mittels Radiofrequenzen drahtlos über längere Distanz funktionieren soll. Mit dem Patent möchte Apple Schwierigkeiten umschiffen, die eigentlich bei RF-basiertem Laden auftreten. Dabei lehnt sich das System an die Funktechnologie von WattUp an.

Einschränkungen werden mit Kompromissen umgangen

Eine neue Patentanmeldung von Apple, die vom US Patent and Trademark Office veröffentlicht wurde, beschreibt ein drahtloses Ladesystem über Radiofrequenzen wie 9to5mac berichtet. Mit der neuen Technik sollen Geräte über große Reichweiten kabellos aufgeladen werden, wobei sich Apple in dem Patent natürlich so allgemein wie möglich hält. Das System ähnelt der erst kürzlich vom FCC zugelassenen WattUp-Ladetechnik, die Devices über mehrere Meter laden soll. Das Patent von Apple soll mehrere Probleme aus dem Weg räumen, die üblicherweise bei RF-Lademöglichkeiten auftauchen. Die Energieverfügbarkeit bei RF-Ladesystemen ist aus Sicherheitsgründen stark beschränkt, zudem sinkt die Ladepower je weiter das Device von der Ladestation entfernt ist.

iPhone X kabellos geladen, Bild: Apple

Da die iDevices immer mit einer limitierten Energieverfügbarkeit kämpfen müssen, sollen die Ladereihenfolge priorisiert werden. Unter anderen kann der Nutzer festlegen, welches Gerät als erstes aufgeladen werden soll. Über ein Interface lässt sich beispielsweise auswählen, dass die Apple Watch vor dem iPad oder iPhone gefüllt werden soll. Ein ausgeklügelter Algorithmus soll darüber hinaus dafür sorgen, dass den Devices immer so viel Energie zur Verfügung steht, wie sie für einen Tag brauchen.

Das iPhone wird künftig also nicht mehr komplett aufgeladen, sondern bekommt lediglich so viel Kapazität verpasst, damit die Akkuladung für den nächsten Tag reicht – damit der Ladeprozess des nächsten Devices beginnen kann. Wie immer sind wir gespannt, ob sich das Patent letztlich durchsetzen wird. Schließlich wandeln die Kalifornier nicht jedes Patent in ein Produkt um.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 29.12.17

Bildung

cumlaude Learning (Kostenlos, Mac App Store) →

SL eBook (Kostenlos, Mac App Store) →

iCenter (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Cleanboard (Kostenlos, Mac App Store) →

EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers (Kostenlos, Mac App Store) →

Browser Care (Kostenlos+, Mac App Store) →

Finanzen

bAV-Rechner (Kostenlos, Mac App Store) →

bAV-Rechner Fonds Finanz (Kostenlos, Mac App Store) →

Protrader Brasil (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

Band Creator Lite-Drum Machine (Kostenlos, Mac App Store) →

Club Lighting (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Ad And Stuff Blocker (Kostenlos, Mac App Store) →

Tab Notes Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Popup Window Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

iPinSafe (Kostenlos, Mac App Store) →

AHA VPN:Unlimited Secure Proxy (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Chess Studio Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

The Eternal Shooter (Kostenlos, Mac App Store) →

Texas Hold'em - Daily Poke it! (Kostenlos+, Mac App Store) →

Hex Commander: Fantasy Heroes (Kostenlos+, Mac App Store) →

Unterhaltung 

sPlayer - Einfach aber mächtig (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft 

Moon Invoice – Easy Invoicing (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum sich neue Rechner manchmal langsamer anfühlen als alte

Der Entwickler Dan Luu hat die Verzögerung zwischen Tastatureingabe und Bildschirmausgabe gemessen und festgestellt, dass es heute oftmals viel länger dauert als früher, bis eine Eingabe auf dem Monitor erscheint.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro in ersten Apple Stores verfügbar

Seit wenigen Wochen wird der neue iMac Pro verkauft. Dieser hat nun auch seinen Weg in erste Apple Retail Stores geschafft, so dass sich interessierte Kunden diesen direkt mit nach Hause nehmen können.

iMac Pro in ersten Apple Stores verfügbar

Im Juni dieses Jahres wurde der neue iMac Pro vorgestellt. Das Gerät kostet 5.499 Euro in der Standard-Version und spricht sicherlich nicht jeden Kunden an. Diejenigen Anwender, die sich ein Gerät gönnen, erhalten ein echtes Kraftpaket. Seit wenigen Wochen lässt sich der iMac Pro über den Apple Online Store bestellen. Gleichzeitig deutete Apple an, dass sich der iMac Pro auch in Kürze über die Apple Stores kaufen lässt.

Die ersten iMac Pro Lieferungen sind in den Apple Stores angekommen, zumindest in den USA, Australien und Japan. Die Apple Webseite listet für rund die Hälfte der Stores eine Verfügbarkeit des Standard-Modells an. Kunden können sich diesen online reservieren und vor Ort abholen oder alternativ ohne Reservierung ihr Glück versuchen.

Hierzulande ist uns noch keine Verfügbarkeit in den Apple Stores bekannt. Wie gehen allerdings aus, dass Apple Welt weit in den Stores iMac Pro „zur Mitnahme“ zur Verfügung stellen wird. Lange dürfte es nicht mehr dauern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone ist auch 2017 wieder das meistverkaufte Technik-Produkt überhaupt

Das iPhone ist auch im Jahr 2017 erneut das am häufigsten Verkaufte Technik-Produkt überhaupt, berichtet USA Today. Demnach wurden von dem Apple-Smartphone mehr Einheiten verkauft, als von den Geräten auf den Plätzen 2 bis 5 zusammen. Auf Platz 2 landet Apples Konkurrent Samsung mit der Kombination aus Galaxy S8 und Galaxy Note 8, auf Platz 3 Amazon mit seinem Echo Dot, auf Platz 4 Apple mit der Apple Watch und auf Platz 5 der Nintendo Switch. Insgesamt soll Apple dem Bericht zufolge 223 Millionen iPhones in 2017 verkauft haben, was noch einmal einen Anstieg gegenüber den 211 Millionen aus dem Vorjahr bedeuten würde. Absolutes Rekordjahr war bislang 2015 mit 230 Millionen iPhones.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Bremse: iFixit zieht nach, Akku-Reparatur-Sets zum neuen Tiefstpreis

iFixit hat angekündigt, dass die Akku-Reparatur-Sets nun zum günstigeren Preis angeboten werden.

Apple wird ab Anfang 2018 Akkus in verlangsamten iPhones bis 31. Dezemb3r für nur 29 Euro reparieren. iFixit möchte nun jedoch die Nutzer unterstützen, die selbst keinen Zugang zu Apple Stores oder Reparatur-Zentren haben.

iFixit senkt Preise für Akku-Reparatur-Kits

Wer den Eingriff selbst vornehmen möchte, kann nun Reparatur-Kits inklusive neuem Akku und den benötigten Werkzeugen für 29 Dollar oder weniger erwerben. Auch Akkus für ältere Geräte wie  iPhone 5c oder SE sind im Angebot.

In Deutschland gibt es das Reparatur-Kit für das iPhone 6 und 6 Plus für 24,95 Euro. Als Vorteile für die Selbst-Reparatur gibt iFixit den Fun-Faktor, Privatsphäre, Zugänglichkeit und Einfachheit an. Allerdings verliert Ihr die Original-Apple-Garantie. Von daher: Überlegt gut, ob Ihr zu Apple geht oder bei iFixit ordert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sing! by Smule: Kostenloses Karaoke-Game für die Silvester-Party dank 7-tägiger Testphase

Spiele wie SingStar auf PlayStation und Co. sind gerade für die Silvesterparty sehr beliebt. Mobiler geht es mit der App Sing! by Smule.

Sing by Smule

Die Entwickler von Smule haben schon in der Vergangenheit einige Musik-Apps in den App Store gebracht, darunter die Instrumente Guitar! by Smule und Ocarina, sowie die Song-App Songify by Smule. Mit Sing! by Smule (App Store-Link), einer kostenlos downloadbaren Universal-App für iPhone und iPad, kann man sich nun dem Karaoke-Singen widmen. Der Download ist 120 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer, und kommt mit einer deutschen Lokalisierung. Auch Apple listet die Karaoke-App derzeit in einer eigenen Best Of-Liste für den Jahreswechsel.

Ohne eine Anmeldung per Facebook, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse geht allerdings auch bei Sing! by Smule leider gar nichts. Hat man diesen Schritt hinter sich gebracht, lässt sich ein Nutzername und Profilbild festlegen, sowie aus vielen musikalischen Genres maximal vier Favoriten aussuchen. Anhand dieser werden dem User entsprechende Songs vorgeschlagen – einen davon kann man sich als Gratis-Track aussuchen und gleich singen.

Es empfiehlt sich, um Rückkopplungen und Soundprobleme zu vermeiden sowie möglichst gute Ergebnisse zu erzielen, Sing! by Smule mit angeschlossenem Headset zu verwenden. Dies gestaltet sich natürlich bei der Verwendung der App auf einem Apple TV schwieriger, aber dort kann mit Hilfe der Apple Remote gesungen werden.

Viele soziale Funktionen in Sing! by Smule

Sing! by Smule verfügt bei der Aufnahme der Karaoke-Songs über zusätzliche Klangeffekte und sogar eine Videoaufzeichnungsfunktion. Bedingt durch diese Features ist es möglich, eigene eingesungene Tracks mit Freunden oder der Community zu teilen, oder auch gemeinsam mit großen Stars zu singen. In den entsprechenden Kategorien der App gibt es Nachrichten von Sing!-Nutzern, die Möglichkeit, Musikern zu folgen, und sich auch beliebte Aufnahmen, die mit Sing! erstellt worden sind, anzusehen.

Komplett kostenlos ist das Karaoke-Singen mit Sing! by Smule allerdings auch nicht. Möchte man mehr als nur den einen geschenkten Song nachträllern, wird für den dauerhaften Zugriff auf das gesamte Musikarchiv ein kostenpflichtiges Abonnement, das als VIP-Pass bezeichnet wird, fällig. Dieses befreit den Nutzer zudem von Werbung und ist für 8,49 Euro/Woche buchbar. Beim ersten Start der App besteht aber die Möglichkeit, eine siebentägige kostenlose Testphase in Anspruch zu nehmen, die jederzeit kündbar ist, Werbefreiheit garantiert und es erlaubt, auf mehr als 500.000 Songs zuzugreifen. Für die Silvesterparty am 31.12. dürfte dieser Testzeitraum daher auf jeden Fall ausreichen – nur sollte man danach das Kündigen nicht vergessen.

WP-Appbox: Sing! by Smule (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Sing! by Smule: Kostenloses Karaoke-Game für die Silvester-Party dank 7-tägiger Testphase erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf um Fünf: Das sind die wichtigsten Apple-News der Woche

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir stellen ein letztes Mal 2017 die fünf wichtigsten News der Woche in einem kurzen Video vor. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fire – App for Tinder ChatFire

Fire – App für Tinder Messaging.

-> Verzögert nicht bei der Beantwortung des Spiels oder du wirst keine Antwort / Datum erhalten. Holen Sie sich die Hände auf „Feuer“, um das Datum so schnell wie möglich zu bekommen und das DATE für das Wochenende zu bekommen.

Hinweis:
-> Login nur mit Facebook-Login verfügbar, wird mehr in der nächsten Aktualisierung hinzufügen.

Eigenschaften:
* Echtzeit-Messaging.
* Spiel-Profil anzeigen, Fotos und Chat-Geschichte
* Empfangen von Mitteilungsbenachrichtigungen auf Ihrem Mac
• Holen Sie sich Ihre ungelesene Nachrichten zählen Formular Menüleiste Registerkarte.
• Schützen Sie Ihre Privatsphäre: verhindern Sie, dass andere in Ihre Gespräche gelangen, indem Sie die App mit einem Passwort verriegeln
• Hinzufügen / Entfernen von App-Symbol aus dem Dock.
• SMS-Nachrichten mit einer unbegrenzten Anzahl von emoji und Gif senden.

Fire - App for Tinder ChatFire (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Anker-Zubehör, TV-Geräte und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Highlights des heutigen Tages: Anker-Zubehör und Apple-Watch-Ständer im Mac-Stil

Außerdem heute im Angebot:

Weitere interessante Blitzangebote 

Ab 13:00 Uhr:

Ab 13:30 Uhr:

Ab 13:45 Uhr:

Ab 13:50 Uhr:

Ab 14:55 Uhr:

Ab 15:15 Uhr:

Ab 15:20 Uhr:

Ab 15:50 Uhr:

Ab 15:55 Uhr:

Ab 16:10 Uhr:

Ab 16:30 Uhr:

Ab 16:40 Uhr:

Ab 17:25 Uhr:

Ab 17:40 Uhr:

Ab 17:55 Uhr:

Ab 18:00 Uhr:

Sale
OPSO (Apple MFi zertifiziert) Apple Watch Magnetisches Ladekabel für 38 mm und 42 mm Apple Watch - 1.0Feet (0.3 Meter)
ShenZhen OPSO Technology Co.,Ltd - Wireless Phone Accessory
31,99 EUR - 7,00 EUR 24,99 EUR

Ab 19:10 Uhr:

Ab 19:25 Uhr:

Sale
elago W3 Vintage Stand
Elago - Elektronik
13,99 EUR - 4,00 EUR 9,99 EUR

Ab 19:35 Uhr:

Die nächsten Blitzangebote gibt es morgen früh ab 6 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zoom: H2n-Rekorder bekommt 360°-Fähigkeiten

Die Firmware-Version 3.0 verschafft den Audio-Aufnahmegeräten des japanischen Herstellers nachträglich die Fähigkeit, Vier-Kanal-Audio an ein USB-Audio-Interface zu liefern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps zurückgeben: Apple verweist häufig an Entwickler

Zurueckgeben FeatureSolltet ihr euch im App Store „verklickt“ haben, mit der geladenen App überhaupt nicht zufrieden sein oder festgestellt haben, dass die im Beschreibungstext beworbenen Features in der fraglichen Anwendung überhaupt nicht angeboten werden, dann ist die Rückforderung des investierten Kaufpreises euer gutes Recht. Der dazu nötige Prozess lässt sich über Apples Sonderseite reportaproblem.apple.com relativ problemlos […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Animus Stand Alone im Video

Animus – Stand Alone ist ein Actionspiel für Freunde von Schwertern und Schilden.

Unsere heutige App des Tages orientiert sich an großen Vorbildern des Action-Rollenspiel-Genres. In dem Game, das in einer Third-Person-Perspektive gespielt wird, dreht sich alles um den Schwertkampf mit Monstern, Rittern und anderen übermächtigen Gegnern.

Freundlicher Führer gibt Tipps

Animus spielt in einer düsteren Welt, Ihr trefft beispielsweise auf skorpionartige Monster, gigantische schwarzer Ritter mit Schild und Schwert oder andere Fieslinge. Ziel des Spiels ist es, diesen schrecklichen Ort zu verlassen.

Dafür müsst Ihr aber erst die verschiedensten Gruppen von Feinden besiegen. Glücklicherweise führt Euch ein freundlicher Führer namens Lethe durch all die gefährlichen Situationen des Spiels und gibt Euch Tipps, wie Ihr durchhalten könnt.

Verhaltensweisen der Gegner gut merken

Ihr tretet gegen die unterschiedlichsten Gegner an – vom Einzelgegner bis hin zu kleineren Horden eher schwächerer Feinde. Die Gegner verfügen jeweils über einen unterschiedlichen Kampfstil.

Ihr solltet Euch die Bewegungsabläufe und Verhaltensweisen Eurer Gegner unbedingt für zukünftige Begegnungen merken. Am Ende eines jeden Levels trefft Ihr auf einen der obligatorischen furchteinflößenden Endgegner, die es wirklich in sich haben.

Besonders gute Steuerung

Im Kampf könnt Ihr blocken, schlagen und Kombinationen ausüben. Wenn Ihr auf einen Feind einschlagt, lädt sich mit jedem Treffer nach und nach Eure nächste Spezialfähigkeiten auf. Sobald Ihr eine neue Fähigkeit erhalten habt, könnt Ihr durch neue Attacken Euren Kampfstil optimieren.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen sind Layout und Funktion der virtuellen Buttons gut gelöst und so kämpft Ihr, so wie es sein sollte, hauptsächlich nicht gegen die Steuerung des Spiels, sondern gegen Eure Gegner.

Actionreiches Spektakel erster Güte

Die Grafik von Animus – Stand Alone ist richtig gut und glänzt mit vielen Details an Rüstungen und Gegnern. Die ganze Ästhetik des Spiels verbreitet eine perfekt zum Genre passende Atmosphäre. Wenn Ihr bereit seid, Euch das schwere Kettenhemd überzuziehen, dann erwartet Euch ein actionreiches Spektakel erster Güte im App Store. (ab iOS 10.0, universal)

Animus - Stand Alone Animus - Stand Alone
Keine Bewertungen
8,99 € (universal, 1911 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 59.40 € inkl. Versand (aus USA)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple erklärt Einschränkungen bei schlechtem Akku: Weit mehr als nur Performance-Drossel

Der öffentliche Brief von Apple mit anschließender Preissenkung für den Austausch alter Akkus bei manchen iPhone-Modellen war nur der erste Schritt in der vergangenen Nacht. Die Entwickler haben in den vergangenen Stunden ein ausführliches Support-Dokument veröffentlicht, das sämtliche Einschränkungen bei einem abgenutzten Akku erklärt. Auf der Hilfeseite wird klar: Seit iOS 10.2.1 werden weitaus mehr Einschränkungen vorgenommen als nur die Performance zu reduzieren.

Viele Auswirkungen bislang unbekannt

Die zahlreiche Kritik an Apples Performance-Bremse bei alten iPhones hat den Konzern in der vergangenen Nacht dazu veranlasst, sich in einem öffentlichen Brief zu entschuldigen und die Preise für einen Akkutausch auf 29 US-Dollar zu senken. Darüberhinaus wurde jetzt ein sehr ausführliches Support-Dokument mit dem Titel “iPhone Batterie und Leistung” veröffentlicht, in dem der Kalifornier auf die genaue Funktionsweise der Batteriesparfunktion eingeht, die mit iOS 10.2.1 eingebaut wurde. Die Funktion diene dazu, bei einem abgenutzten Akku ein plötzliches Ausschalten des iDevices zu vermeiden.

iPhone 7 (PRODUCT)RED, Bild: Apple

Vorherige Analyse entscheidet über Einschränkung

In dem Support-Dokument wird abermals bestätigt, was Experten bereits zuvor herausgefunden haben: Die Performance wird heruntergefahren um den Akkumulatoren nicht zu sehr zu belasten. Aber die Stromsparfunktion, die ohne Wissen des Nutzers aktiviert wird, geht weit über das bisherige Wissen hinaus. Unter anderem wird sogar die maximale Lautstärke reduziert, in Extremfällen wird der Kamerablitz deaktiviert. Laut Apple entscheide eine Analyse darüber, welche Schonprozesse vorgenommen werden. In der Analyse werden unter anderem Akkustatus, Ladezustand und die Gerätetemperatur berücksichtigt. Betroffen sind die Gerätegenerationen des iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 7 und iPhone SE. Während Apple verspricht, weder Einfluss auf die Qualität von Anrufen oder Bildern zu nehmen, noch die Funktion von Sensoren einzuschränken, können folgende Auswirkungen auftreten:

  • Langsames Starten von Apps
  • Niedrigere Bildrate beim Scrollen
  • Dimmen der Hintergrundbeleuchtung (kann im Kontrollzentrum neu eingestellt werden)
  • Niedrige Lautsprecherlautstärke bis zu -3dB
  • Graduelle Reduzierung der Bildrate in einigen Apps
  • In Extremfällen wird der Blitz der Kamera deaktiviert. Dies wird in der Kamera-Benutzeroberfläche angezeigt.
  • Apps, die im Hintergrund aktualisiert werden, erfordern unter Umständen erneutes Laden nach dem Start.

In Deutschland wird der Austausch übrigens 29 Euro anstatt den bisherigen 89 Euro kosten. Zudem soll iOS künftig detaillierter Informationen über den Zustand des Akkus geben können, so Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Höherer Bonus und Privatjet-Pflicht

Der Apple-Chef kann sich über eine deutlich höhere Jahresprämie als bisher freuen. Für zusätzliche Freude sorgt die Aussicht auf ein dickes Aktienpaket. Außerdem braucht er Linienflieger künftig nicht mehr von innen zu sehen – aus Sicherheitsgründen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Kong - Skull Island, Atomic Blonde, Karl-May-Filme und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Dort bekommt man übrigens heute wieder 12 verschiedene Filme zum Ausleihen für je nur € 0,99. Mit dabei sind in dieser Woche so unter anderem die Filme Alien - Covenant, Boston, Jumanji, Power Rangers oder Once Upon a Time in Venice und viele mehr. Über iTunes bekommt man hingegen aktuell zum Preis von nur € 0,99 den Action-Thiller Escobar - Paradise Lost mit Benicio Del Toro. Nur für kurze Zeit erhält man zudem die neuste Verfilmung der King Kong Geschichte Kong - Skull Island für nur € 6,99 in HD-Qualität zum Kaufen.

Und auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen. Dabei hätten wir in dieser Woche diese Titel günstig im Angebot:

Filme für € 3,99:

Filme für € 5,99:

Auf einer Sonderseite im iTunes Store präsentiert Apple darüber hinaus aktuell eine ganze Reihe aktueller Filme, die größtenteils auch bereits in 4K HDR vorliegen und die sich für nur € 9,99 erwerben lassen:

Nicht unbedingt günstig, dafür aber brandneu, haben sich in den zurückliegenden Tagen auch verschiedene top-aktuelle Blockbuster im iTunes Store eingefunden:

  • Atomic Blonde (€ 13,99 bei iTunes) - Stylischer Thriller im James-Bond-Stil mit Charlize Theron!
  • Emoji - Der Film (€ 13,99 bei iTunes) - Lange hat es gedauert, nun haben auch die Emojis ihren eigenen Film!
  • Das Pubertier (€ 13,99 bei iTunes) - Deutscher Film über die schwierig-lustige Phase der Pubertät!

Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drosseln auch andere? Die kleinen Hersteller dementieren, Samsung muss erst noch überlegen

Nachdem die Drosselung der Performance bei iPhones bekannt wurde, kamen hier und da auch recht bald die Frage auf, ob auch andere Hersteller vergleichbare Vorkehrungen zur Anwendung bringen. Die ersten dazu befragten Firmen haben sich nun geäußert, die großen Player der Branche sind aber nicht darunter.

iPhones werden unter bestimmten Umständen in ihren Funktionen und ihrer Performance beschnitten, wie wir in den letzten Tagen gelernt haben. Apple kommuniziert dieses Vorgehen – nachdem es zunächst eher unglücklich agierte – inzwischen offen und transparent und kündigte an, künftig noch mehr Informationen über den Zustand des Akkus in iOS bereitzustellen.

Doch wie halten es die übrigen Hersteller, wenn der Akku in Rente geht? HTC und Motorola zumindest wollen von einer Drossel nichts wissen.

Samsung und LG schweigen

Der The Berge-Redakteur Jacob Kastrenakas hat bei einigen Größen der Branche nachgefragt, wie sie mit der Frage der Performance bei alternden Akkus umgehen, doch zunächst meldeten sich eher Leichtgewichte auf dem Smartphonemarkt zu Wort. HTC bestritt, Drosseln der Performance in seine Geräte einzubauen. Solche Smartphones werden bei HTC nicht entwickelt, wird ein Sprecher zitiert. Auch Motorola teilte mit, man drossele nicht die Prozessoren, wenn der Akku an Leistung verliert.

Samsung Galaxy Note 8

Samsung Galaxy Note 8

Doch The Verge fragte auch bei Google, LG und Apples schärfsten Wettbewerber Samsung nach. Die Südkoreaner antworteten von allen am rätselhaftesten: Man werde die Thematik prüfen. – LG sagte gleich gar nichts und auch Google äußerte sich zunächst nicht. Bei Sony möchte man noch einen Kommentar nachreichen, sobald der Trubel der Weihnachtsfeiertage abgeklungen ist. Man darf gespannt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Misa: Kleines Geschicklichkeits-Game mit 99 Leveln setzt auf einzuzeichnende Wege

Das Puzzle-Spiel Misa steht bereits seit Anfang Dezember im deutschen App Store zum Download bereit. Wir haben es uns angesehen.

Misa

Misa (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 1,09 Euro als Universal-App auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation zudem mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie etwa 89 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden, allerdings ist das Spiel dank eines textlosen kleinen Tutorials auch so problemlos zu meistern.

Das Ziel von Misa ist es, in insgesamt 99 herausfordernden Leveln einen Weg mit einem Finger einzuzeichnen und damit eine Kugel durch ein Labyrinth von Hindernissen ins Ziel zu führen. Wichtig zu wissen: Die Hindernisse sind nur selten statisch, sondern bewegen sich. Mittels eines Doppeltipps auf den Screen kann die Bewegung der Hindernisse vorab simuliert werden, so dass der Gamer weiß, auf welche Art und Weise der Pfad für die Kugel eingezeichnet werden muss, um eine Kollision zu verhindern.

12 Erfolge für Fans des Game Centers

Ganz leicht ist dieses Unterfangen aber trotzdem nicht, vor allem nicht aufgrund der erschwerenden Tatsache, dass unterwegs auch immer wieder Boni in Form von weißen Diamanten einzusammeln sind. Nach dem Einzeichnen des Weges sorgt ein Doppeltipp dafür, dass sich die Kugel entlang des Pfades fortbewegt. Stößt sie dabei aus unterschiedlichen Gründen auf ein Hindernis, muss das jeweilige Level wiederholt werden.

Der Entwickler Ibrahim Kaya berichtet in der Beschreibung im App Store, dass jedes Level mehr als nur eine Lösung beinhaltet. Es ist also am Spieler selbst, die bestmögliche Option für sich zu finden. Wer sich zudem mit Freunden und der ganzen Welt messen möchte, findet eine zusätzliche Game Center-Anbindung in Misa, über die sich insgesamt 12 verschiedene Erfolge im eigenen Profil eintragen lassen können. Freunde von Geschicklichkeits-Spielen und Puzzle-Games werden an diesem simplen, aber anspruchsvollen Titel sicher ihre Freude haben.

WP-Appbox: Misa™ (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Misa: Kleines Geschicklichkeits-Game mit 99 Leveln setzt auf einzuzeichnende Wege erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Akku-Tausch: Deutschland-Preise stehen fest

Stichwort: iPhone-Bremse. Am späten gestrigen Abend hat Apple einen offenen Brief auf der eigenen Webseite veröffentlicht, um sich öffentlich dafür zu entschuldigen, dass die Kommunikation rund um das mit iOS 10.2.1 eingeführte Powermanagement eher unglücklich verlaufen ist. Um Spitzenstrombelastungen zu vermeiden, wird die iPhone-Leistung ein Stück weit gebremst, um ein unerwartetes Abschalten des Gerätes zu vermeiden. Unter anderem hat Apple am gestrigen Tag bekannt gegeben, dass man die Preise für den Akku-Tausch außerhalb der Garantie deutlich senken wird. Nun stehen auch die Deutschlandpreise fest.

iPhone Akku-Tausch kostet in Deutschland 29 Euro

Um die Bedenken von Kunden abzufedern, ihre Loyalität anzuerkennen und das Vertrauen von allen zurück zugewinnen, hat sich Apple zu verschiedenen Maßnahmen entschieden.

Unter anderem reduziert Apple den Preis für den Akkutausch außerhalb der Garantiezeit um 60 Euro. Wurden bisher in Deutschland 89 Euro fällig, so fallen im Rahmen dieser Maßnahme nur 29 Euro an. Dies betrifft alle iPhone 6 oder neuer, deren Akkus einen schlechten Gesundheitszustand aufweisen. Los geht es im Januar 2018 und die Maßnahme läuft im gesamten Jahr 2018.

In Kürze wird Apple auf der eigenen Webseite weitere Details verraten. Dann wird der Hersteller unter anderem darüber informieren, auf welchem Weg der Akkutausch initiiert werden kann. Wir gehen davon aus, dass der Tausch über die Apple Stores, über autorisierte Service Provider sowie über Apple Care und dem Postweg erfolgt Dies ist allerdings nur unser Bauchgefühl. Im Januar werden wir hierzu mehr erfahren. Zudem hat Apple für Anfang 2018 ein iOS-Update in Aussicht gestellt, bei dem der Akku-Gesundheitszustand und der Einfluss auf die Leistung des Gerätes abgerufen werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Teilen kopiert doppelt, Workflow kann helfen

Alles DoppeltDer Fehler im Teilen-Menü des mobilen iOS-Betriebssystems ist seit mindestens drei Monaten bekannt: Nutzt ihr die Teilen-Funktion in einer Dritt-Applikation um einen Link zu kopieren oder um Inhalte, Links und Textpassagen direkt in der Notiz-Applikation zu sichern, liefert Apple stellenweise doppelte Ergebnisse aus. Abhängig von App und Tageszeit (stellenweise Tritt der Fehler in Anwendungen auf, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesundheit!™ (HD)

Das mehrfach ausgezeichnete und mit am meisten gelobte knifflige Abenteuerspiel aller Zeiten!

Gesundheit! wurde von Apple in den Kategorien „Best of“ und „App der Woche“ ausgezeichnet und mit reichlich Lob von Kritikern und Spielern aus aller Welt überschüttet. Die App glänzt mit außergewöhnlichen handgezeichnete Grafiken und Animationen, bietet ein ansteckendes Gameplay und kommt mit einem herrlichen Soundtrack. All dies erschafft eine lebendige und farbenfrohe Welt, in der niedliche kleine Figuren gegen verrückte große Monster kämpfen und allerlei unmögliche Dinge geschehen!

Gesundheit!™ (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit!™ HD (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit macht’s Apple nach: iPhone-Akkus günstiger austauschen

iFixit hat die Preise für Reparaturkits zum Akku-Wechsel beim iPhone reduziert. Man reagierte damit auf Apples Ankündigung, den Akkutausch für das iPhone 6 und neuer günstiger machen zu wollen. Tatsächlich ergänzen sich beide Angebote jedoch prima. Denn bei iFixit gelten die Preisänderungen nicht nur für die moderneren Geräte, sondern auch für solche Kits, mit denen man den Akku an älteren iPhones (4s, 5, 5s und 5c) tauschen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Bremse: HTC und Motorola dementieren, Samsung und Google schweigen

Kann es sein, dass nicht nur Apple seine iPhones aus technischer Sicht unter gewissen Umständen einbremst?

Seitdem über das Thema iPhone-Bremse diskutiert wird, haben wir wenig bis gar nichts von anderen Herstellern gehört, wie sie dies handhaben. Verdächtig, oder? Der Blogger Jacob Kastrenakas hat nun bei anderen Firmen rumgehorcht.

HTC dementiert Eingriffe in Smartphones

Mit HTC wagt sich nun ein erster Smartphone-Anbieter vor und behauptet, dass man keine Smartphones designe, deren Prozessoren bei alternden Akkus langsamer werden.

Motorola weist ähnliche Vorgänge zurück

Ein Vertreter von Motorola verkündete ebenfalls, dass die CPU-Leistung unangetastet bleibe.

Interessant:Auf die Frage, wie es Google, Samsung, LG und Sony halten, kamen von den genannten Unternehmen noch keine Antworten. Sony lies mitteilen, man werde erst nach den Feiertagen antworten und Samsung verkündete, dass man es herausfinden werde, wie man es beim Akku halte – aha…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (29.12.2017)

Auch heute listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Gesundheit!™ Gesundheit!™
(151)
3,49 € Gratis (iPhone, 815 MB)
Gesundheit!™ HD Gesundheit!™ HD
(210)
3,49 € Gratis (iPad, 600 MB)
March to a Million March to a Million
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (universal, 190 MB)
World Cruise Story World Cruise Story
(21)
5,49 € 1,09 € (universal, 178 MB)
Space Story Space Story
(18)
5,49 € Gratis (universal, 191 MB)
Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
(8)
1,09 € Gratis (universal, 245 MB)
Finn in 1989 - Choice of a Lifeline - Episode One Finn in 1989 - Choice of a Lifeline - Episode One
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 79 MB)
Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup
(13)
5,49 € 1,09 € (universal, 106 MB)
Avernum: Escape From the Pit HD
(27)
10,99 € 5,49 € (iPad, 166 MB)
Anthill Anthill
(5628)
5,49 € 2,29 € (universal, 59 MB)

Banner Saga Banner Saga
(407)
10,99 € 5,49 € (universal, 1937 MB)
Banner Saga 2 Banner Saga 2
(84)
10,99 € 5,49 € (universal, 3167 MB)
Denkspiele Pro Denkspiele Pro
(9)
5,49 € 1,09 € (universal, 44 MB)
DRAGON QUEST VI DRAGON QUEST VI
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (universal, 555 MB)
DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen
(6)
16,99 € 10,99 € (universal, 522 MB)
DRAGON QUEST V DRAGON QUEST V
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (universal, 518 MB)
DRAGON QUEST VIII DRAGON QUEST VIII
(62)
21,99 € 13,99 € (universal, 1743 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 36 MB)
"klocki"
(127)
1,09 € 0,49 € (universal, 93 MB)
Dokuro Dokuro
(10)
2,29 € 1,09 € (universal, 140 MB)
9 Clues: The Ward (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 420 MB)
9 Clues: The Ward HD (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (iPad, 876 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 947 MB)
CHAOS RINGS Ⅲ CHAOS RINGS Ⅲ
(49)
21,99 € 11,99 € (universal, 1651 MB)
FINAL FANTASY VII FINAL FANTASY VII
(256)
17,99 € 12,99 € (universal, 1849 MB)
FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(320)
22,99 € 16,99 € (universal, 3682 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln HD (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (iPad, 986 MB)
Forgotten King Forgotten King
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 121 MB)
Special Enquiry Detail: Engaged to Kill® HD (Full)
(260)
7,99 € 2,29 € (iPad, 710 MB)
The House of da Vinci The House of da Vinci
(2404)
5,49 € 3,49 € (universal, 885 MB)
Return of the Zombie King Return of the Zombie King
(8)
3,49 € 1,09 € (universal, 65 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort HD (Full)
(58)
7,99 € 2,29 € (iPad, 130 MB)
Treasure Seekers: Visions of Gold HD (Full)
(415)
5,49 € 1,09 € (iPad, 137 MB)
Treasure Seekers: Visions of Gold (Full)
(307)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 144 MB)
Nightmares from the Deep™: Davy Jones, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 432 MB)
The Mystery of the Crystal Portal HD (Full) The Mystery of the Crystal Portal HD (Full)
(545)
5,49 € 1,09 € (iPad, 112 MB)
Royal Trouble: Hidden Honeymoon Havoc (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 383 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(39)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 144 MB)
The Mystery of the Crystal Portal (Full) The Mystery of the Crystal Portal (Full)
(557)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 96 MB)
Special Enquiry Detail: Engaged to Kill® (Full)
(72)
5,49 € 1,09 € (iPhone, 325 MB)
21 Mäxchen 21 Mäxchen
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 46 MB)
The Quest - Islands of Ice and Fire The Quest - Islands of Ice and Fire
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 243 MB)
The Quest The Quest
(9)
8,99 € 4,49 € (universal, 278 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(65)
2,29 € 0,49 € (iPhone, 181 MB)
FOTONICA FOTONICA
(35)
3,49 € 1,09 € (universal, 252 MB)
Kreuz & Quer – spannende Wortsuche Kreuz & Quer – spannende Wortsuche
(2563)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 60 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(168)
4,99 € 0,99 € (universal, 123 MB)
Steam Panic Steam Panic
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 41 MB)
Riddlord: Die Konsequenz
(12)
3,49 € 2,29 € (universal, 666 MB)
Rogue Hacker Rogue Hacker
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 160 MB)
NBA 2K18 NBA 2K18
(57)
8,99 € 5,49 € (universal, 2952 MB)
Tiny Wings Tiny Wings
(24949)
3,49 € 2,29 € (universal, 28 MB)
Zenge Zenge
(40)
1,09 € 0,49 € (universal, 429 MB)
Endless-A Lost Note Endless-A Lost Note
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 303 MB)
Exploding Kittens® - The Official Game Exploding Kittens® - The Official Game
(207)
2,29 € 1,09 € (universal, 205 MB)
follow.trail follow.trail
Keine Bewertungen
3,99 € 3,49 € (universal, 3.6 MB)
King of Dragon Pass King of Dragon Pass
(63)
10,99 € 4,49 € (universal, 348 MB)
Qwixx Qwixx
(28)
4,49 € 2,29 € (universal, 34 MB)
follow.trail follow.trail
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 3.6 MB)
King of Dragon Pass King of Dragon Pass
(63)
10,99 € 4,49 € (universal, 348 MB)
BADLAND BADLAND
(4203)
1,99 € 0,99 € (universal, 212 MB)
King Oddball King Oddball
(61)
3,49 € 1,09 € (universal, 101 MB)
Atom Run Atom Run
(164)
3,49 € Gratis (universal, 133 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(172)
5,49 € 1,09 € (universal, 2756 MB)
Party Hard Go Party Hard Go
(11)
7,99 € 1,09 € (universal, 607 MB)
Maze Lord Maze Lord
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 146 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(322)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 278 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(677)
5,49 € 2,29 € (universal, 494 MB)
The Game - Spiel ... so lange du kannst! The Game - Spiel ... so lange du kannst!
(44)
3,49 € 1,99 € (universal, 50 MB)
Camel Up Camel Up
(24)
5,49 € 2,99 € (universal, 66 MB)
Le Havre (The Harbor) Le Havre (The Harbor)
(174)
5,49 € 1,09 € (universal, 158 MB)
Geheimakte 2: Puritas Cordis
(67)
5,49 € 2,29 € (universal, 1824 MB)
CleverSailing Mobile - Segelboot Racing Game CleverSailing Mobile - Segelboot Racing Game
(42)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 277 MB)
Day of the Tentacle Remastered Day of the Tentacle Remastered
(456)
5,49 € 1,09 € (universal, 2651 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
(27)
3,49 € 1,09 € (universal, 147 MB)
Tikal Tikal
(104)
4,49 € 1,09 € (universal, 108 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(54)
4,49 € 1,09 € (universal, 48 MB)
Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
(75)
5,49 € 1,09 € (universal, 3719 MB)
Dungelot: Shattered Lands
(86)
4,49 € 1,09 € (universal, 384 MB)
Punch Club Punch Club
(266)
5,49 € 1,09 € (universal, 308 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(8)
5,49 € 1,09 € (universal, 419 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Medici HD
(68)
2,29 € 1,09 € (universal, 98 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(556)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 211 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(1014)
4,49 € 1,09 € (iPad, 432 MB)
Tallowmere Tallowmere
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 241 MB)
Iron Marines Iron Marines
(1364)
5,49 € 3,49 € (universal, 572 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(654)
5,49 € 1,09 € (iPad, 556 MB)
Geheimakte: Tunguska
(98)
3,49 € 2,29 € (universal, 2061 MB)
Azkend HD Azkend HD
(109)
4,49 € 1,09 € (iPad, 40 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf - Complete
Keine Bewertungen
12,99 € 8,99 € (universal, 2701 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(252)
7,99 € 2,29 € (universal, 206 MB)
Grim Joggers Grim Joggers
(629)
4,49 € 1,09 € (universal, 26 MB)
Tennis in the Face Tennis in the Face
(27)
3,49 € 1,09 € (universal, 61 MB)
Joining Hands Joining Hands
(62)
3,49 € 1,09 € (universal, 52 MB)
Azkend 2 - The Puzzle Adventure Azkend 2 - The Puzzle Adventure
(69)
6,99 € 2,29 € (universal, 219 MB)
Azkend Azkend
(348)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 28 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.12.2017)

Auch heute sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

DataRocket - Datenzähler DataRocket - Datenzähler
(509)
4,49 € 0,49 € (universal, 22 MB)
Smart Merge Pro Smart Merge Pro
(403)
3,99 € Gratis (universal, 45 MB)
Englisch sprechen lernen Englisch sprechen lernen
(10)
5,49 € Gratis (universal, 50 MB)
Englisch lernen - MosaLingua Englisch lernen - MosaLingua
(80)
5,49 € Gratis (universal, 50 MB)
Publisher Star HD Publisher Star HD
(47)
3,49 € Gratis (iPad, 19 MB)

Outread – Speed Reading Outread – Speed Reading
(13)
3,49 € 2,29 € (universal, 6.1 MB)
Lichtstärke für Zimmerpflanzen Lichtstärke für Zimmerpflanzen
(7)
1,09 € Gratis (iPhone, 14 MB)
GLP-Timer - Countdown-Laptimer GLP-Timer - Countdown-Laptimer
(5)
16,99 € 6,99 € (iPhone, 1.5 MB)
Gallifreyan Gallifreyan
(9)
3,49 € 1,09 € (universal, 21 MB)
LightScreen LightScreen
(7)
5,49 € 3,49 € (universal, 29 MB)
Sketch Club Sketch Club
(135)
3,99 € 1,09 € (universal, 58 MB)
Paleo-Diät-Rezepte | Caveman Paleo-Diät-Rezepte | Caveman ' s Guide Kochen
(39)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Salat-Rezepte | Kochen-Guide Salat-Rezepte | Kochen-Guide
(8)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide
(7)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
SkySafari 4 Pro: Professional Telescope Astronomy! Explore Sun, ...
(54)
43,99 € 16,99 € (universal, 1293 MB)
SkySafari 4 Plus: Map the Universe! Discover Sun, Moon, Mars, ...
(18)
16,99 € 4,49 € (universal, 357 MB)
Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides
(1095)
5,49 € Gratis (universal, 48 MB)
SnipNotes SnipNotes
(61)
3,49 € 2,29 € (universal, 63 MB)
Paprika Rezept-Manager 3 Paprika Rezept-Manager 3
(38)
5,49 € 3,49 € (universal, 47 MB)

Musik

miniSynth 2 miniSynth 2
(12)
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Arpeggionome for iPhone | matrix arpeggiator Arpeggionome for iPhone | matrix arpeggiator
(18)
5,49 € 2,29 € (iPhone, 7.1 MB)
Arpeggionome Pro | matrix arpeggiator Arpeggionome Pro | matrix arpeggiator
(35)
10,99 € 5,49 € (iPad, 12 MB)
Fugue Machine Fugue Machine
(118)
10,99 € 5,49 € (iPad, 8.8 MB)
dot Melody dot Melody
(14)
5,49 € 2,29 € (universal, 37 MB)
Chordion : Musical Instrument & MIDI Controller
(71)
5,99 € 3,49 € (iPad, 18 MB)
Patterning : Drum Machine
(92)
10,99 € 8,99 € (iPad, 143 MB)
Ribbons : Expressive Electronic Instrument
(8)
6,99 € 4,49 € (iPad, 19 MB)
Midiflow Midiflow
(12)
6,99 € 4,49 € (universal, 9.3 MB)
iMIDIPatchbay iMIDIPatchbay
(16)
13,99 € 7,99 € (universal, 21 MB)
ChordUp ChordUp
(5)
4,49 € 2,29 € (universal, 44 MB)
Sliver Sliver
(7)
6,99 € 3,49 € (iPad, 33 MB)
Sliver Sliver
(7)
6,99 € 3,49 € (iPad, 33 MB)
GlitchBreaks GlitchBreaks
(19)
5,49 € 3,49 € (universal, 63 MB)

Foto/Video

ProShot - RAW, DSLR Controls & Video ProShot - RAW, DSLR Controls & Video
(89)
4,49 € 1,09 € (universal, 5.6 MB)
Sketch Me! Sketch&Cartoon Sketch Me! Sketch&Cartoon
(75)
2,29 € Gratis (universal, 15 MB)
BlackCam - Black&White Camera BlackCam - Black&White Camera
(36)
2,29 € Gratis (universal, 11 MB)
Gif Me! Camera Gif Me! Camera
(33)
2,29 € Gratis (universal, 27 MB)
Pixagram Pixagram
(8)
1,09 € Gratis (universal, 31 MB)
Epica 2 Pro - tolle Kamera Epica 2 Pro - tolle Kamera
(179)
2,29 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Hipstamatic Hipstamatic
(1969)
3,49 € 1,09 € (universal, 127 MB)
Affinity Photo Affinity Photo
(348)
21,99 € 16,99 € (iPad, 948 MB)

Kinder

Animal First Grade Mathe Spiele Animal First Grade Mathe Spiele
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Dr. Panda im Weltall Dr. Panda im Weltall
(10)
3,49 € 1,99 € (universal, 240 MB)
Dr. Panda Badezeit Dr. Panda Badezeit
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 168 MB)
Dr. Panda Racers Dr. Panda Racers
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 260 MB)
Dr. Panda Supermarkt Dr. Panda Supermarkt
(53)
3,49 € 1,99 € (universal, 132 MB)
Dr. Pandas Eiswagen Dr. Pandas Eiswagen
(40)
3,49 € 1,99 € (universal, 197 MB)
Dr. Panda Eisenbahn Dr. Panda Eisenbahn
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 149 MB)
Wald Tastatur Wald Tastatur
(13)
3,49 € 2,29 € (universal, 213 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Diese Apps wurden generalüberholt (und wo Apple gepennt hat)

Zu iOS gehören etliche Apps, nicht alle wurden pünktlich zum Update überarbeitet. Wir zeigen Ihnen, was sonst noch zum Lieferumfang von iOS 11 gehört und welche Kleinigkeiten sich geändert haben. In einem Workshop erfahren Sie außerdem, wie Sie die System-Apps loswerden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.12.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Civilization VI Civilization VI
(62)
64,99 € 32,99 € (5182 MB)

Neighbours from Hell: Season 1
(8)
4,49 € 2,29 € (217 MB)
Neighbours From Hell: Season 2
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (402 MB)
The Book of Unwritten Tales 2 The Book of Unwritten Tales 2
(10)
29,99 € 7,99 € (4574 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(11)
24,99 € 6,99 € (5527 MB)
Special Enquiry Detail: Engaged to Kill™ (Full)
(30)
7,99 € 2,29 € (782 MB)
Royal Trouble: Hidden Honeymoon Havoc (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (440 MB)
Nightmares from the Deep™: Davy Jones, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (776 MB)
The Mystery of the Crystal Portal The Mystery of the Crystal Portal
(33)
5,49 € 1,09 € (67 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (788 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(34)
5,49 € 1,09 € (314 MB)
Door Kickers Door Kickers
Keine Bewertungen
21,99 € 3,49 € (715 MB)
Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus (Vollversion)
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (178 MB)
Atom Run Atom Run
(21)
3,49 € Gratis (75 MB)
Samurai II: Vengeance
(5)
3,49 € 1,09 € (41 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(12)
43,99 € 10,99 € (19927 MB)
Battle Supremacy - Evolution Battle Supremacy - Evolution
(8)
5,49 € 2,29 € (738 MB)
Radiation Island Radiation Island
(40)
3,49 € 1,09 € (1317 MB)
Sky Gamblers - Storm Raiders Sky Gamblers - Storm Raiders
(138)
5,49 € 3,49 € (853 MB)
Sky Gamblers Air Supremacy Sky Gamblers Air Supremacy
(8)
3,49 € 1,09 € (811 MB)
Battle Supremacy Battle Supremacy
(193)
5,49 € 2,29 € (1022 MB)
Sky Gamblers - Cold War Sky Gamblers - Cold War
(28)
5,49 € 3,49 € (804 MB)
Transistor Transistor
(25)
21,99 € 5,49 € (2390 MB)

Produktivität

2Do 2Do
(367)
54,99 € 27,99 € (21 MB)
inShort: Project & Workflow
(29)
43,99 € 21,99 € (8.2 MB)
Vicinity Vicinity
(11)
3,49 € 1,09 € (302 MB)
Color Filters For Photos Color Filters For Photos
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (41 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(9)
2,29 € 1,09 € (2 MB)
Screen Capture Pro Movavi Screen Capture Pro Movavi
Keine Bewertungen
43,99 € 32,99 € (64 MB)
Shapeover Shapeover
Keine Bewertungen
21,99 € 16,99 € (28 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(7)
8,99 € 6,99 € (0.6 MB)
Photolemur 2 Photolemur 2
Keine Bewertungen
21,99 € 16,99 € (166 MB)
IconFly IconFly
(7)
5,49 € 3,49 € (6.2 MB)
Super Vectorizer - Image to Vector Graphic Super Vectorizer - Image to Vector Graphic
(135)
13,99 € 10,99 € (1.5 MB)
Erde 3D Erde 3D
(650)
3,49 € 1,09 € (402 MB)
SnippetsLab SnippetsLab
(31)
10,99 € 5,49 € (7.7 MB)
Marked 2 Marked 2
(35)
14,99 € 10,99 € (21 MB)
Paprika Recipe Manager 3 Paprika Recipe Manager 3
(11)
32,99 € 16,99 € (13 MB)
iWriter Pro iWriter Pro
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (5.6 MB)
Fantastical 2 Fantastical 2
(201)
54,99 € 43,99 € (13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 29. Dezember (3 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 15:11 Uhr – Apple: Akku-Austausch in Deutschland für 29 Euro +++ Auch wenn der offene Brief noch immer nicht in deutscher Sprache vorliegt, können wir euch rund um das Thema Akku-Austausch mittlerweile einen genauen Preis für den deutschen Markt nennen: Von 89 Euro reduzierte Apple den Preis ab Ende Januar auf 29 Euro.
+++ 7:19 Uhr – App Store: Wieder mehr Updates +++ Nach dem das Entwickler-Portal iTunes Connect bis gestern Mittag Weihnachtspause gemacht hat, sind nun wieder alle Funktionen verfügbar. Das heißt auch, dass nun wieder mehr Updates und neue Apps veröffentlicht werden, nachdem es in den letzten Tagen etwas ruhiger war.
+++ 7:17 Uhr – Steve Jobs: Modemarke in Italien sorgt für Ärger bei Apple +++ In Italien hat ein Unternehmen es tatsächlich geschafft, die Marke Steve Jobs erfolgreich anzumelden. Man vertreibt Mode und will bald auch Elektrik anbieten. Apple hat anscheinend keine Chance gegen den Markennamen anzugehen und auch die Klage gegen das Logo der Marke Steve Jobs – ein angebissenes J mit einem Apfelblatt – wurde abgeschmettert.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 29. Dezember (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch bis Sonntag: Nest-Produkt kaufen und Google Home Mini kostenlos erhalten

Bis zum 31. Dezember erhaltet ihr beim Kauf eines Nest-Produkts im Wert von 99 Euro kostenlos ein Google Home Mini dazu. Im Fokus stehen smarte Rauchmelder und intelligente Kameras.

Nest Protect Rauchmelder iPhone

Seit einigen Wochen habe ich zwei Nest Protect Rauchmelder bei mir Zuhause im Einsatz. Gebrannt hat es, abgesehen von ein wenig Speck in der offenen Küche, bisher noch nichts. Trotzdem weiß ich den Komfort der nicht gerade günstigen Rauchmelder sehr zu schätzen, insbesondere das Nachtlicht und die Verknüpfung der einzelnen Geräte gefällt mir sehr gut. Weitere Details zu Nest Protect könnt ihr in meinem Testbericht nachlesen.

Als mich mein Schwiegervater, der seine Wohnung momentan ordentlich mit Smart Home Geräten aufmotzt, heute morgen nach eben diesen Rauchmeldern gefragt hat, ist mir aufgefallen, dass wir noch gar nicht über eine aktuelle Rabattaktion von Nest und Google berichtet haben. Im offiziellen Shop des Herstellers und auch bei vielen Händlern bekommt man aktuell nämlich einen Google Home Mini kostenlos dazu, wenn man ein Nest-Produkt im Wert von 99 Euro kauft. Die Aktion läuft noch bis einschließlich 31. Dezember.

Einen einzelnen Nest Protect Rauchmelder samt Google Home Mini bekommt ihr im Smart Home Shop tink.de für 117,60 Euro, das ist der aktuelle Internet-Bestpreis. Leider stimmt die angegebene Lieferzeit bei tink.de ja leider nicht immer so ganz, daher könnt ihr das Set alternativ auch bei MediaMarkt für 123,99 Euro bekommen.

Nest Cam IQ ist die intelligente Überwachungskamera für den Innenbereich

Neben den Nest Protect Rauchmeldern wurde uns zudem auch die Nest Cam IQ für einen Test zur Verfügung gestellt. Ein ausführliches Fazit wollen wir euch in den kommenden Wochen liefern, ein erster Eindruck darf es aber schon an dieser Stelle sein. Denn immerhin bekommt ihr auch zur Nest Cam IQ einen Google Home Mini kostenlos dazu. Mit einem Preis von 349 Euro ist die Kamera leider nicht gerade günstig, bei tink.de könnt ihr mit dem Gutschein Einbruch17 aktuell aber für immerhin 319,95 Euro samt Gratis-Zugabe zuschlagen.

Nest Cam IQ

Genau wie beim Nest Protect gibt es aber auch bei der Nest Cam IQ jede Menge Technik auf kleinem Raum. „Die Nest Cam IQ nimmt gestochen scharfe Bilder mit 4k-Farbsensor auf. Aufgrund der präzisen Bewegungs- und Geräuscherkennung erhältst Du im Ernstfall Warnmeldungen. Zusätzliche Funktionen sind Gesichtserkennung, 24-Stunden Aufnahmen und die Clip-Erstellung“, heißt es in der Beschreibung der Kamera.

Was uns bisher aufgefallen ist: Die Bildqualität ist trotz verringerter 1080p-Auflösung sehr gut. Daraus resultiert auch die sehr gute Gesichtserkennung, die dabei hilft, Alarme und Benachrichtungen besser filtern zu können. So muss man sich beispielsweise keine Gedanken machen, wenn der Nachbar während es Urlaubs die Blumen gießt. Sollten dagegen Personen erkannt werden, die zuvor noch nicht erfasst wurden, bekommt man sofort Bescheid.

Sehr gut gefallen uns die Push-Mitteilungen der Nest Cam IQ, denn hier wird mit iOS 11 gleich ein kurzes Video oder ein Bild mitgeliefert, so dass man ohne die App zu öffnen einen ersten Eindruck von der Situation bekommt. Auf der anderen Seite gibt es für Nest aber auch noch einige Baustellen: Wir vermissen aktuell noch eine Optimierung der App für das iPhone X sowie eine Integration in HomeKit.

WP-Appbox: Nest - Your home in your hand (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Noch bis Sonntag: Nest-Produkt kaufen und Google Home Mini kostenlos erhalten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro zeigt im ersten Teardown-Video sein Inneres

iMac Pro zeigt im ersten Teardown-Video sein Inneres
[​IMG]

OWC, die u. a. SSD- und RAM-Upgradekits für Macs verkaufen, sind iFixit zuvorgekommen und haben ein erstes Teardown-Video des neuen iMac Pro veröffentlicht. Zwar fällt das Teardown nicht so...

iMac Pro zeigt im ersten Teardown-Video sein Inneres
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Bremse: Jetzt 15 Klagen, Akku-Tausch 29 Euro in Deutschland

Aktuell haben wir Euch umfassend hier und hier über das Thema iPhone-Bremse informiert.

Und gestern Abend haben iTopnews-Leser hierzulande als Erste umfassend von dem Offenen Brief erfahren.

Blieb noch eine Frage offen: Statt 89 verlangt Apple in den USA ab 2018 nur 29 Dollar für den Akku-Tausch.

Und wie sieht es in Deutschland aus: Auch wenn es bisher noch keine deutsche Seite des Offenen Briefes gibt, ist nun klar, dass der Akku-Tausch laut Apple auch hierzulande 29 Euro (statt bisher 89 Euro) kosten wird.

Werdet Ihr bei Eurem älteren iPhone den Akku für diesen Preis tauschen lassen?

Oder wartet Ihr noch ab, wie sich das Thema generell weiterentwickelt. Aktuell sind weltweit inzwischen 15 Klagen gegen das Unternehmen bekanntgeworden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Tausch als Entschuldigung: Apples Deutschland-Preise stehen fest

AkkuZwischen den Jahren kommt auch Apple nur mit halber Geschwindigkeit voran. So hat das Unternehmen den gestern veröffentlichten, offenen Brief zur iPhone-Bremse zwar noch immer nicht in einer deutscher Fassung vorgelegt, informiert aber immerhin schon mal über die hiesigen Preise, die im Rahmen des angekündigten Akku-Austausch-Angebotes in Deutschland veranschlagt werden sollen. 29 Euro statt 89 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: 10 Film-Klassiker nur 14,99 Euro

Kurz bevor die Aktion „2017 Countdown. 31 Tage, 31 Angebote“ ausläuft schicken Apple und der iTunes Store die „10 Moden Classics Collection“ ins Rennen. Kurzum: Ihr erhaltet zehn Filme für insgesamt nur 14,99 Euro.

iTunes: 10 Film-Klassiker nur 14,99 Euro

Heute steht nicht nur ein Film, sondern gleich zehn Filme im iTunes Store im Fokus. Apple begleitet uns mit einer Aktion durch den Dezember und nur heute erhaltet ihr die „10 Moden Classics Collection“ für insgesamt 14,99 Euro. Rein rechnerisch zahlt ihr für jeden einzelnen Film gerade mal 1,50 Euro.

Enthalten sind in der Tat ein paar Filmklassiker und so enthält die Collection folgende Filme

  • Zurück in die Zukunft
  • The Big Lebowski
  • The Breakfast Club
  • Braut Alarm
  • E.T. – Der Außerirdische
  • Gladiator
  • Inglourious Basterds
  • King Kong
  • Notting Hill
  • Ted

Das Angebot gilt nur am heutigen 29. Dezember 2017. Bei 14,99 Euro kann bei bei dieser Film-Collection nicht Wirkich viel falsch machen, selbst wenn einen zwei oder drei Filme so überhaupt nicht ansprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku Affäre: Offizielle Apple Entschuldigung + Maßnahmen angekündigt

Tim Cook

In der Nacht auf heute hat sich Apple endlich ausführlich und offen zur iPhone Drossel Affäre geäußert. In einem offiziellen Statement klärt das Unternehmen seine Kunden auf und kündigt Schritte der Besserung an.

Apple: Würden niemals die Lebensdauer von iPhone verkürzen

In einem offenen Brief, den ihr auf der Homepage nachlesen könnt, spricht Apple zunächst die Anschuldigungen an, welche man in diesen Tagen bekommen hat: Der Firma wird vorgeworfen, die iPhones mit dem Hintergedanke gedrosselt zu haben, in der Folge mehr verkaufen zu können. Das weist Apple auf Schärfste zurück. Niemals habe und werde man die Lebensdauer absichtlich verkürzen. Die Kundenzufriedenheit sei oberste Priorität bei Apple und man sehe nichts als selbstverständlich an. Man entschuldigte sich nochmals ausdrücklich für die schlechte Kommunikation in der Thematik.

Leerer iPhone-Akku

Bild: heise online

Akku-Umtausch jetzt billiger und iOS Update kommt

Nachdem kurz erklärt wird, wie genau iPhone Akkus funktionieren und was es mit der Drosselung durch iOS zu tun hat, geht Apple auf Maßnahmen ein, die nun getroffen werden: So kostet ein Akku Umtausch bald nur mehr 29 Dollar, anstatt dem vorherigen Preis von satten 79 Dollar. Zudem soll in den kommenden Monaten ein iOS Update für mehr Transparenz sorgen. Der Nutzer soll endlich Einsicht in die Gesundheit der Batterie in seinem iPhone erhalten. So weiß man ganz genau, ob ein Akku Tausch Sinn ergibt und, ob sogar schon softwareseitig gedrosselt wird.

Über die genauen Informationen zu den Akkus in den iPhones und wie man eine optimale Batterielebensdauer erreichen kann, veröffentlichen wir bald einen zweiten Artikel. Apple hat darüber nämlich ein neues Support Dokument publiziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fire TV ohne YouTube: Amazon zieht den Stecker frühzeitig

Youtube FiretvNoch vor dem Ablauf der von Google gesetzten Gnadenfrist hat Amazon jetzt damit angefangen den YouTube-Zugang von seinen Fire TV-Boxen zu entfernen und kommt dem Suchmaschinen-Anbieter damit mehrere Tage zuvor. Google hatte Anfang des Monats angekündigt den YouTube-Zugang zum 1. Januar 2018 zu deaktivieren. Screenshot: Jared Newman via fastcompany.com Nun hat Amazon den Stecker bereits […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Router und Repeater von AVM jetzt günstig einkaufen

Rüsten Sie Ihr WLAN daheim auf. Bei Voelkner gibt es derzeit die Fritz!Box 7490 und den Fritz!WLAN Repeater 450E von AVM im Paket günstiger. Wenn Sie den Gutscheincode „10Sale“ während des Bestellvorgangs eingeben, bekommen Sie einen Rabatt abgezogen. Sie zahlen dann nur noch 179,10 Euro. Versandkosten fallen nicht an. Im Preisvergleich fallen für die Produkte sonst einzeln knapp 225 Euro an.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Lisa: Source-Code des Betriebssystems wird 2018 veröffentlicht

Apple Lisa: Source-Code des Betriebssystems wird 2018 veröffentlicht
[​IMG]

1983 wurde Apple Lisa veröffentlicht – einer der ersten Computer mit grafischer Benutzeroberfläche. Nicht zuletzt der hohe Preis von 9.995 US-Dollar führte aber dazu, dass in zwei Jahren nur 100.000...

Apple Lisa: Source-Code des Betriebssystems wird 2018 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews Top 10: Die besten Mac-Apps (2017)

Traditionell kürt iTopnews zum Jahreswechsel die herausragenden Apps in allen Kategorien.

Weiter geht’s mit dem nächsten Teil unserer beliebten Serie.

Die bisher erschienenen Teile:

Foto/Video -> hier

Retro-Spiele -> hier

Bildung -> hier 

Apps für Apple TV -> hier

Action- & Abenteuer-Games -> hier

Produktivität -> hier

iTopnews Top 10: Die besten Mac-Apps des Jahres

Hidden Folks: Erst vor wenigen Tagen wurde die Mac-Version dieses großartigen Wimmelbildspiels veröffentlicht.

Hidden Folks Hidden Folks
(7)
6,99 € (50 MB)

Wallpaper Wizard 2: Auch diese Mac-App wurde im vergangenen Jahr groß aktualisiert und liefert Euch nun über 25.000 frei wähl- und rotierbare Hintergrundbilder – und es werden jeden Tag mehr.

Wallpaper Wizard 2 Wallpaper Wizard 2
(17)
10,99 € (30 MB)

Full Throttle Remastered: Das Motorrad-Abenteuer von LucasArts ist eine der spannendsten Spiele-Neuerscheinungen des Jahres.

Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
(5)
16,99 € (4599 MB)

SnipNotes: Notizen in jeder Form werden mit SnipNotes nicht nur gesichert und organisiert, sondern auch via iCloud auf alle Eure anderen Geräte synchronisiert.

SnipNotes - Schnelle Notizen SnipNotes - Schnelle Notizen
(11)
6,99 € (19 MB)

Causality: Das Rätselspiel mit 60 Leveln besteht aus Rätseln, deren Zeitablauf Ihr verändern müsst, um sie zu lösen.

Causality Causality
Keine Bewertungen
3,49 € (95 MB)

Pixelmator Pro: Die neue Pro-Version des bekannten Foto-Editors bietet nicht nur ein neues, übersichtliches Interface, sondern auch viele neue Werkzeuge – über die wir hier genauer informieren.

Pixelmator Pro Pixelmator Pro
(53)
64,99 € (91 MB)

Things 3: Die neueste Version der Todo-App wurde 2017 von Apple mit dem Design Award der WWDC ausgezeichnet. Wir haben von der App natürlich auch eine Rezension verfasst.

Things 3 Things 3
(287)
54,99 € (15 MB)

Screens 4: Egal wo Ihr seid, mit Screens könnt Ihr mit dem größtmöglichen Funktionsumfang auf Euren Mac zugreifen.

Screens 4 Screens 4
Keine Bewertungen
32,99 € (15 MB)

The Witness: Grafisch vielleicht das anspruchsvollste Spiel des Jahres, ist „The Witness“ gerade auf dem Computer ein visuelles Feuerwerk mit 500 Leveln in einer quasi offenen Spielwelt.

The Witness The Witness
(7)
43,99 € (3669 MB)

DiRT Rally: Das bekannte Rennspiel mit Wildnis-Strecken gibt es seit November auch für den Mac – und unsere Rezension findet Ihr hier.

DiRT Rally DiRT Rally
(10)
34,99 € (42761 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 29.12.17

Bildung

GR? - Small Group Organizer (Kostenlos, App Store) →

Mental Abacus Expert (Kostenlos, App Store) →

Bücher

Open with Mantra Meditation (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

SoundMaster SLM (9,99 €, App Store) →

Easy Notes Locker Pro - Password Protected Notepad (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

Polpriser (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Rove: Explore fitness together (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke 

Espagnol-Français (Kostenlos, App Store) →

Produktivität 

Smart Merge Pro (Kostenlos+, App Store) →

Soziale Netze

MyTopFans Pro - Social Tracker (Kostenlos+, App Store) →

Spiele

Heroes of Arca (Kostenlos, App Store) →

Mighty Block (Kostenlos, App Store) →

EPIC AR BEAST WAR SIMULATOR (Kostenlos, App Store) →

CONSTRUCTION SIMULATOR: SUBWAY (Kostenlos, App Store) →

Animal First Grade Mathe Spiele (Kostenlos, App Store) →

Space Story (Kostenlos+, App Store) →

Ninjas - STOLEN SCROLLS (Kostenlos+, App Store) →

Pixel Driller (Kostenlos, App Store) →

Bloculus (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Translate 3 for Safari (Kostenlos+, App Store) →

Check Reviews (Kostenlos, App Store) →

Supply Chain Management (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Slowdowns: Apple will wieder etwas gutmachen und wird auch ein iOS-Update bereitstellen

Der Skandal rund um alternde Batterien und die damit verbundene Drosslung der iPhone Geräte ist ein heisses Eisen in Cupertino. Nun will Apple für deutliche Transparenz sorgen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speicher aufrüsten und Rabatt abkassieren: Sonderaktion für Intel SSDs

Bei einigen Macs und MacBooks können Sie die Festplatte auf einfache Weise aufrüsten. Bei vielen iMacs müssen Sie ein wenig mehr Hand anlegen. Doch die Arbeitsgeschwindigkeit vieler Geräte ist ausreichend, nur eine schnelle SSD darf es sein. Da kommt eine Sonderaktion bei Notebooksbilliger wie gerufen. Auf die schon günstigen Preise können Sie bei einigen Modellen von Intels SSDs 10 Euro Sonderrabatt einheimsen. Das Angebot gilt nur bis zum Jahresende und solange der Vorrat reicht. Der Gutscheincode lautet „INTELSSD10“.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Spiel Gesundheit! nähert sich dem Thema Erkältung mal anders – jetzt kurzzeitig kostenlos

Icon der App Gesundheit! Dieser Tage hört man ja wieder jemanden niesen – die Erkältungswelle trifft Groß und Klein. Die App des Tages ist das Spiel Gesundheit! von Revolutionary Concepts für iPhone und iPod Touch und die iPad-Version Gesundheit! HD . In diesem Spiel bist Du ein kleines Ferkel, dass Schnupfen hat. Und da gibt es diese bösen Monster, die außer Dich selbst zu fressen nur mit Deinem grünen Nasensekret zufrieden gestellt werden können. Klingt eklig, ist aber nicht so schlimm.

Nach einer an das Sandmännchen erinnernden Einführungssequenz befindest Du Dich im ersten Einführungslevel. Hier wird anhand von kleinen Grafiken die Bedienung erklärt. Ziel jedes Levels ist es, das Monster zu erledigen und dabei möglichst viele Sterne einzusammeln.

In der Landschaft sind vitaminreiche, goldene Sternfrüchte verteilt, die du einsammeln sollst. Manche Wege sind versperrt, da musst Du einen Weg finden, diese freizumachen. Du kannst zum Beispiel auf die runden Platten spucken, dann öffnet sich die gleichfarbige Sperre.

Wenn da nicht das Monster selbst wäre… Das kannst Du einfangen, indem Du in die ebenfalls vorhandene Falle spuckst. Denn da das Monster groß, gefrässig und etwas dumm ist, wird es sofort in die Falle tappen, wenn da ein kleiner grüner Haufen drinliegt. Nebenbei: Die Falle schnappt auch zu, wenn Du das grüne Ferkel darüber laufen lässt. Zum Glück ist das Monster relativ faul … und das ist Deine Chance, die immer schwerer werdenden Level zu lösen. Locke das Monster in einen Bereich, wo es nicht viel sehen kann und schleiche Dich dann vorbei.

Auch wenn das Spiel zunächst den Eindruck macht, ein Spiel für Vorschulkinder zu sein, sollte man sich hier nicht vertun, denn schon der dritte Level hat einen gewissen Schwierigkeitsgrad und erfordert erste Überlegungen.

Witzig: An der Seite gibt es sechs Extralevel, die man freischalten kann, wenn man den Herausgeber auf facebook mag, oder auf Twitter. Und wenn man beides nicht macht, bekommt man die Level trotzdem.

Das Spiel Gesundheit! und Gesundheit HD ist sicher außergewöhnlich in allen Facetten. Ein lustiges Spiel, das nicht zu leicht ist und mit der gesamten Gestaltung besonders daherkommt.

Gesundheit! für iPhone und iPod Touch läuft ab iOS 8.0 oder neuer, belegt 855 MB und ist in deutscher Sprache. Der Normalpreis beträgt 3,49 Euro.

Gesundheit! HD für das iPad läuft ab iOS 3.2, braucht 629 MB Speicherplatz und ist ebenfalls in deutscher Sprache. Das Spiel für das iPad kostet normalerweise 3,49 Euro.

Gesundheit! HD Screenshots

So sieht das Abenteuerland aus, in dem Du als kleines grünes Ferkel die Sternfrüchte einsammelst und möglichst nach der dritten Sternfrucht das Monster in die Falle lockst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Drossel im Detail erklärt: An diesen Funktionen wird gespart, andere bleiben unberührt

Apple hat ausführlich zur Akku-Problematik und der Drossel einiger iPhone-Funktionen Stellung genommen. So erklärt das Unternehmen nun noch einmal das im Detail, was aufmerksame Nutzer und Entwickler bereits in Ansätzen  herausgefunden haben. Die Ausführungen erlauben es nun, die Funktionsweise der Drossel und deren praktische Auswirkungen um vieles besser zu verstehen.

Apples iPhone-Drossel wurde mit dem Ziel angelegt, iPhones im Schnitt länger laufen zu lassen und auch dann noch benutzbar zu erhalten, wenn die Akkus bereits deutliche Ausfallerscheinungen zeigen. Doch die Effekte, die erstmals in iOS 10.2.1 Einzug hielten und später weiter ausgebaut und differenzierter aktiv wurden, gehen noch um einiges über eine simple Tempobremse hinaus. Apple hat in seinem aktualisierten Supportdokument auch erklärt, wo überall Leistung herausgenommen wird.

Lautsprecher wird leiser, Display dunkler, Kamera ohne Blitz

Da wäre zunächst die Performance allgemein. Wie schon bekannt, versucht iOS die tückischen Lastspitzen herauszunehmen, also die Momente zu vermeiden, in denen schnell viel Energie von der Batterie bezogen werden muss, indem es die Dynamik der Hardware, also von CPU und GPU anpasst, im Benchmark sieht es dann so aus, dass das System schlicht langsamer arbeitet.

iPhone 7 Geekbench iOS 10.2 | Geekbench 4 iPhone 6s Geekbench iOS 11.2 | Geekbench 4

Apple formuliert es eher so, dass iOS die verfügbare Performance laufend variiert. Das sollte in der Regel vom Nutzer unbemerkt erfolgen, kann aber auch einige bemerkbare Auswirkungen haben. Im einzelnen sind dies laut Apple:

  • Langsames Starten von Apps
  • Niedrigere Bildrate beim Scrollen
  • Dimmen der Hintergrundbeleuchtung (kann im Kontrollzentrum neu eingestellt werden)
  • Niedrige Lautsprecherlautstärke bis zu -3dB
  • Graduelle Reduzierung der Bildrate in einigen Apps
  • In Extremfällen wird der Blitz der Kamera deaktiviert. Dies wird in der Kamera-Benutzeroberfläche angezeigt.
  • Apps, die im Hintergrund aktualisiert werden, erfordern unter Umständen erneutes Laden nach dem Start.

Einige andere Funktionen werden von der Energieverwaltung allerdings auch nicht angerührt. Dazu gehören etwa die diversen Sensoren, die Geschwindigkeit des Mobilfunk-Modems, die Telefonie, die Qualität aufgenommener Fotos und Videos, die Funktion des GPS sowie Apple Pay.

Mit diesen Informationen im Hinterkopf fällt die Einordnung der iPhone-Drossel bereits bedeutend leichter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 30 Prozent Rabatt auf Anker Zubehör (u.a. Lightning-Kabel, Kopfhörer und Lautsprecher)

Kurz vor dem Jahreswechsel schickt Anker noch ein paar attraktive Angebote ins Rennen, auf die wir euch kurz hinweisen möchten. Nachdem wir euch bereits auf die Amazon Winter Angebote aufmerksam gemacht haben, folgt nun der Hinweis auf die Anker-Deals.

Bis zu 30 Prozent Rabatt auf Anker Zubehör

Nur am heutigen tag erhaltet ihr bis zu 30 Prozent Rabatt auf Anker Zubehör. In unseren Augen bieten Anker-Produkte ein Top-Preis-Leistungsverhältnis. Und wenn man diese im Rahmen von Blitzangeboten oder Angeboten des Tages kaufen kann, sind diese noch einmal attraktiver.

Angebot
Anker PowerLine+ II iPhone Kabel 0,9m iPhone Ladekabel lightning Kabel Nylon Lebenslange Garantie,...
  • LANGLEBIG: Hält 30 mal länger als reguläre Kabel - übersteht unter Testbedingungen über 30000...
  • BÄRENSTARK: Eines der stärksten Kabel aller Zeiten mit einer Zugkraft von biz zu 79 kg.
Angebot
Anker SoundCore 2 Bluetooth Lautsprecher mit Premium Schutztasche und 1,2 M Audio Klinkenkabel,...
  • KOMPLETTPAKET: SoundCore 2 Weihnachtsedition mit exklusivem Zubehör. Ein Reiseetui und ein 3.5 mm...
  • BEWUNDERNSWERTER KLANG: Mit zwei 6 Watt Treibern erklingen Ihre Lieblingstitel unerwartet gut.
Angebot
Anker SoundBuds Curve Bluetooth Kopfhörer, Bluetooth 4.1 Sport Kopfhörer mit Ohrbügeln/...
  • KLAR UND DEUTLICH: aptX HD ermöglicht kräftige und dynamische Klangbilder. CVC Lärmreduzierung...
  • IDEAL FÜR SIE: Trainieren Sie so hart Sie wollen, austauschbare Ohrstücke und Bügel garantieren...
Angebot
Anker Aluminium USB C auf HDMI Adapter, Unterstützt 4K/60Hz, Typ C zu HDMI Konverter für MacBook...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die unseren führenden...
  • USB-C: Einfaches Einstecken und mit den neuesten Computern und USB-C Geräten kompatibel. (Nicht...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube schon jetzt von Amazon Fire TV entfernt – so nutzt Ihr den Dienst weiter

Ihr wollt YouTube auch weiterhin auf Eurem Amazon Fire TV nutzen?

Wie bereits von iTopnews gemeldet, wird Google Google ab 1. Januar 2018 den Video-Dienst YouTube nicht mehr für Amazon Fire TV verfügbar machen.

Beide Parteien basteln zwar angeblich noch an einer Einigung, doch bei manchen Usern gibt es auch jetzt schon Probleme: YouTube ist bei den Betroffenenen schon jetzt nicht mehr als eingeständige App auf Fire TV zu sehen.

YouTube bleibt per Umweg auf Fire TV nutzbar

Es gibt jedoch einen einfachen Workaround. Dieser wird sogar direkt vorgeschlagen. Die YouTube-Website funktioniert weiterhin.

Sie kann ganz einfach über die auf Fire TV inzwischen integrierten Browser Silk oder Firefox aufgerufen werden. Somit könnt Ihr zwar weiterhin Videos der beliebten YouTube-Plattform ansehen, jedoch nur über den Umweg eines Web-Browsers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fabians Apps des Jahres: iConnectHue, Prime Video und Slowly

Das Jahr neigt sich dem Ende und wieder einmal haben es viele spannende Anwendungen in den App Store geschafft. Ich stelle euch meine drei Favoriten vor.

iConnectHue Dimmer

Wirklich neu ist iConnectHue ja nicht. Die Anwendung hat man Leben mit dem smarten Beleuchtungssystem Philips Hue noch ein wenig angenehmer gemacht – und einige Details überhaupt erst ermöglicht. Denn iConnectHue bietet deutlich mehr Einstellungen, als es in der offiziellen App von Philips der Fall ist. Erst so habe ich es beispielsweise geschafft, zwei Aktionen auf die Buttons der Hue Tap Fernsteuerung zu legen, die ich bei mir Zuhause in Gira-Lichtschaltern verbaut habe. Auch in Sachen Bewegungsmelder, Animationen und Routinen hat iConnectHue einiges mehr zu bieten. Auch wenn die Versionen für iPhone und iPad separat bezahlt werden müssen und es einige Funktionen nur per In-App-Kauf gibt: Wer ein Smart Home System für mehrere Hundert Euro kauft, sollte auch für diese App noch ein paar Taler übrig haben.

WP-Appbox: iConnectHue für Philips Hue (5,49 €*, App Store) →

WP-Appbox: iConnectHue HD für Philips Hue (5,49 €*, App Store) →

amazon-prime-video

Auch Prime Video ist wirklich nicht neu. Nach einem langen hin und her und zwei Jahre nach dem Start des Apple TV der vierten Generation haben es die Herrschaften von Amazon und Apple in diesem Winter aber endlich mal hinbekomme, die Prime Video App auch für das Apple TV zu optimieren. Das Ding gewinnt zwar kein Schönheitspreis und auch besonders innovative Funktionen sind nicht zu finden, doch wohl nicht nur ich freue mich über die „neue“ App. Ich war es mittlerweile satt, die Inhalte aus der tollen Amazon-Bibliothek per iPhone oder iPad und AirPlay auf den Fernseher zu streamen. Es bleibt nur zu hoffen, dass Amazon auch in Zukunft ein wenig Zeit in die Weiterentwicklung von Prime Video investiert.

WP-Appbox: Amazon Prime Video (Kostenlos, App Store) →

Slowly

Eine App, die mich in diesem Jahr wirklich sehr positiv überrascht hat, ist Slowly. Es ist quasi genau das Gegenteil von Snapchat, WhatsApp und Facebook, denn statt schneller und einfacher Kurzmitteilungen wird der klassische Brief digital gemacht. Slowly verknüpft euch zufällig mit anderen Nutzern auf der ganzen Welt und erinnert ein wenig an die klassische Brieffreundschaft. Genau wie Briefe werden auch Nachrichten in Slowly nicht direkt zugestellt, sondern benötigen je nach Entfernung zwischen den beiden Nutzern bis zu zwei Tage für den Versand. Das erhöht nicht nur die Spannung, sondern sorgt auch dafür, dass man nicht nur belanglos chattet, sondern längere Nachrichten verfasst. So wie früher mit seinem Brieffreund. Eine wirklich tolle Idee, die ihr auch mal ausprobieren solltet.

WP-Appbox: SLOWLY (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Fabians Apps des Jahres: iConnectHue, Prime Video und Slowly erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neujahrs-Special: QI-Ladepad für 9 Euro, Anker-Accessoires günstiger

Qi LdestationNachdem der Zubehör-Anbieter Aukey sein zertifiziertes Lightning-Kabel erst gestern für 3 Euro verschleudert hat, bietet das Unternehmen aktuell sein QI-Ladepad LC-Q1 für 9 Euro statt 18 Euro an. Das LC-Q1 unterstützt das 5W-Laden des iPhones, wird mit einem 1 Meter langen USB-A-auf-USB-C-Kabel ausgeliefert und besitzt eine 24-monatige Garantie. Um den Aktionspreis von 8,99 Euro zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iMac vs. iMac Pro im Performance-Vergleich

Eine häufig gestellte Frage ist, wie stark sich die Leistung eines regulären iMacs vom iMac Pro unterscheidet. Reine Benchmarkwerte gibt es dazu einige. Geekbench zufolge erreicht der schnellste momentan verfügbare iMac rund 20.000 Punkte, wohingegen es ein iMac Pro in der Grundausstattung auf über 35.000 Zähler schafft. Wird lediglich die Leistung eines einzelnen Prozessorkerns betrachtet, dan...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So nutzen Sie die Joy-Cons der Nintendo Switch auch am Mac

Zu Weihnachten sind Spielkonsolen ein beliebtes Geschenk. Vor allem die Nintendo Switch erfreute sich wieder größter Beliebtheit bei allen Altersklassen. Die Konsole ist nämlich stationär oder als Handheld nutzbar. Möglich machen dies die neuen Joy-Con-Controller, die sich problemlos an der Konsole oder der Controller-Halterung befestigen lassen. Wer als Mac-Nutzer die neue Konsole sein eigen nennt, hat damit auch eine neue Eingabemöglichkeit im Haus. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie die Joy-Cons oder den Pro Controller mit Ihrem Mac verbinden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Bremse: Alle Infos, Apple Zeitplan, Akku Technik – und so geht Ihr vor

Apple hat zur Akku-Debatte auch ein neues Support-Dokument veröffentlicht.

Wir haben bereits heute morgen über die neue Info-Seite berichtet. Aufgrund der großen Nachfrage gehen wir jetzt noch einmal kompakt ins Detail.

So erklärt Apple, wieso iPhones mit der Zeit in Sachen Leistungsfähigkeit abnehmen  

Alle wiederaufladbaren Batterien verschleißen mit der Zeit und haben eine begrenzte Lebensdauer. Kapazität und Leistung nehmen letztendlich ab, sodass sie gewartet oder recycelt werden müssen.

Wenn dieser Prozess im Gange ist, kann er zur Leistungsveränderungen beim iPhone beitragen. Wir haben diese Informationen für diejenigen, die mehr erfahren wollen, zusammengestellt. 

Außerdem liefert Apple technische Hintergründe

„Informationen zu Lithium-Ionen-Batterien“, „Batterieleistung maximieren“, „Chemisches Altern der Batterien“ und „Vermeiden von unerwartetem Ausschalten“.

Die Teile eins und drei sind dabei technischer Natur und sind denjenigen unter Euch ans Herz zu legen, die sich für die Technologien hinter den iPhone-Batterien interessieren.

Tipps für mehr Leistung und gegen unerwartetes Ausschalten

Von besonders wichtiger Bedeutung sind die Teile zwei und vier, in denen Apple praktische Tipps gibt.

Für das Verbessern der Batterielaufzeit verweist Apple auf eine weitere Sonderseite, die viele Akkuspar-Tipps bereithält.

Im letzten Teil wiederholt Apple zunächst den mittlerweile bekannten Fakt, dass sich Geräte mit alten Akkus unerwartet ausschalten:

„Je niedriger der Ladezustand, je höher das chemischen Alter oder je niedriger die Temperatur desto wahrscheinlicher ist es, dass sich das Gerät unerwartet ausschaltet.“

So erklärt Apple die Energieverwaltung in iOS 

Um das zu verhindern, hat Apple eine Energieverwaltung in iOS eingebaut. Der letzte Teil des Dokuments beschreibt, wie diese funktioniert und worauf sie sich auswirkt. Da dies für viele Nutzer sowohl im Alltag als auch im Sinne der Transparenz der wichtigste Abschnitt ist, zitieren wir ihn auch hier abschließend in Gänze:

Diese Art der Energieverwaltung basiert auf der Analyse einer Kombination von Gerätetemperatur, Batteriestatus und der Impedanz der Batterie. Nur wenn diese Variablen es erfordern, verwaltet iOS die Maximalleistung einiger Systemkomponenten wie CPU und GPU dynamisch, um unerwartetes Ausschalten zu vermeiden. Das Ergebnis ist, dass sich die Geräte-Arbeitsleistung automatisch ausbalanciert und eine ausgeglichene Verteilung von System-Tasks erlaubt, anstelle von hohen, schnellen, gleichzeitig auftretenden Leistungsschwankungen. In einigen Fällen wird der Benutzer wahrscheinlich keinen Unterschied in der alltäglichen Geräteleistung feststellen. Inwieweit Veränderungen wahrnehmbar sind hängt davon ab, wieviel Energieverwaltung für ein bestimmtes Gerät notwendig ist.

In Fällen, die eine extreme Form der Energieverwaltung erfordern, wird der Benutzer eventuell folgende Auswirkungen wahrnehmen:

  • Langsames Starten von Apps
  • Niedrigere Bildrate beim Scrollen
  • Dimmen der Hintergrundbeleuchtung (kann im Kontrollzentrum neu eingestellt werden)
  • Niedrige Lautsprecherlautstärke bis zu -3dB
  • Graduelle Reduzierung der Bildrate in einigen Apps
  • In Extremfällen wird der Blitz der Kamera deaktiviert. Dies wird in der Kamera-Benutzeroberfläche angezeigt.
  • Apps, die im Hintergrund aktualisiert werden, erfordern unter Umständen erneutes Laden nach dem Start.

Viele wichtige Bereiche werden von diesem Energieverwaltungs-System nicht beeinflusst. Nachfolgend einige dieser Bereiche:

  • Qualität von Anrufen über das Netzwerk und die Netzwerkübertragungsleistung
  • Qualität der aufgenommenen Fotos und Videos
  • Leistung des GPS
  • Ortungsgenauigkeit
  • Sensoren wie Gyroskop, Beschleunigungsmesser, Barometer, Apple Pay

Und wie geht Ihr jetzt vor, wenn Ihr betroffen seid?

Auf jeden Fall wartet Ihr und tauscht Euren Akku jetzt nicht für 89 Euro. Denn Anfang Januar wird dies deutlich günstiger. In Deutschland vermutlich 39 Euro statt 89 Euro.

Kurzum: Wir melden uns sofort, wenn die Preisreduzierung in Deutschland an den Start geht. Erst dann macht Ihr einen Termin im Apple Store oder nutzt die Online-Option, Euer Gerät einzusenden.

Wir informieren Euch dann über alle Details: Wohin Ihr das Gerät senden müsst und wie lange es ca. dauern wird? Bzw. welche Vorsichtsmaßnahmen Ihr vor dem Versand an Apple einleiten müsst (z.B. Backup machen).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS-Spiele 2017: Puzzle, Strategie & Simulation

Nach den besten Actionspielen und Shootern sowie Adventures und Rollenspielen widmen wir uns nun mit dieser langen und alphabetisch sortierten Liste den besten Puzzles, Strategiespielen und Simulationen aus den vergangenen zwölf Monaten.

-i25044-Beholder (AppStore) ist eine finstere Simulation. In der aktuell nur 3,49€ teuren Universal-App für iPhone und iPad arbeitet in einem totalitären Staat als Hausmeister und seid für die Überwachung der Mieter zuständig – Gewissensbisse und moralisch schwere Entscheidungen inklusive. Mehr Infos gibt es in unser Spiele-Vorstellung.-gki25044-

-i26700-Mit Bridge Constructor Portal (AppStore) hat die beliebte Brückenbau-Reihe in diesem Jahr einen neuen Ableger erhalten, der wieder mit einigen neuen Features wie vor allem Portalen aufwartet. Weitere Infos über den 5,49€ teuren Premium-Download gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki26700-

-i26331-Campfire Cooking (AppStore) ist ein kniffliger und wunderschöner Puzzlespaß am Lagerfeuer. Die 4,49€ teure Universal-App ist ein echter Premium-Download und ein wirklich gelungenes Puzzle. Eure Aufgabe ist es, leckere Speisen auf offenem Feuer zuzubereiten. Klingt ungewöhnlich, ist es auch – aber eben auch verdammt gut!-gki26331-

-i20348-Eine gelungene Mischung aus Karten- und Schleichspiel hat Tinytouchtales in diesem Jahr veröffentlicht: Card Thief (AppStore). In der 1,09€ teuren Universal-App müsst ihr euch mit einem Dieb durch einen Kartenstapel spielen – ungewöhnliches Gameplay toll umgesetzt.-gki20348-

-i24611-Unterhaltsam ist auch CATS: Crash Arena Turbo Stars (AppStore). In dem neuen Gratis-Download von „Cut the Rope“-Entwickler ZeptoLab baut ihr Kampfroboter, um diese dann in PvP-Kämpfen gegen andere Spieler antreten zu lassen.-gki24611-

-i24037-Richtig klasse finden wir Causality (AppStore). In dem im Moment nur 1,09€ teuren Puzzle müsst ihr durch das Spielen mit der Zeit und Pfaden Astronauten in 60 Leveln zu ihren Zielen führen. Toll gemacht, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.-gki24037-

-i22716-Eines der besten iOS-Puzzles des Jahres hört auf den Namen Cosmic Express (AppStore). Die Universal-App stammt von Draknek und ist ein herausragendes Eisenbahn-Puzzle im All. Mehr Infos zum 4,99€ teuren Premium-Download für iPhone und iPad erfahrt ihr in unserem Test.-gki22716-

-i19721-Euclidean Lands (AppStore) von kunabi brothers ist ein weiteres Puzzle, bei dem ihr mit Strategie und Knobelei auf geometrischen Würfeln das jeweilige Levelziel erreichen müsst. Mehr Infos über die aktuell nur 0,99€ teure Universal-App gibt es hier.-gki19721-

-i23062-Auf keinen Fall fehlen darf FRAMED 2 (AppStore). Das neue Comicbuch-Puzzle kostet 5,49€ und ist, wie ihr in unserem FRAMED 2 Test erfahrt, genauso gut wie sein Vorgänger.-gki23062-

-i26406-Vor allem durch seine wunderschöne Optik ist uns FROST (AppStore) aufgefallen. In dem 5,49€ teuren Puzzle müsst ihr bei entspanntem Gameplay Lichtstrahlen einen Weg zu Zielen bahnen, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.-gki26406-

-i26631-Erst kurz vor Jahresende erschienen ist Game Dev Tycoon (AppStore). In dem hier vorgestellten Premium-Download für 5,49€ gründet ihr eure eigene Spieleentwicklerfirma und führt diese zum Millionen-Dollar-Unternehmen.-gki26631-

-i24039-Von Apple als iPad-Spiel des Jahres ausgezeichnet wurde das Wimmelbild-Puzzle Hidden Folks (AppStore) – und das vollkommen zurecht. Auch uns hat die 3,49€ teure Universal-App begeistert.-gki24039-

-i25695-Im Sommer ist Linelight (AppStore) im AppStore erschienen. Die 2,29€ teure Premium-Universal-App ist ein minimalistisch gestaltetes und grandios zu spielendes Puzzle, über das ihr in unserer Spiele-Vorstellung mehr lesen könnt.-gki25695-

-i20524-Auf keinen Fall fehlen darf das Echtzeit-Strategiespiel Iron Marines (AppStore) von Ironhide. Zwar ist die 5,49€ teure Universal-App kein echter Premium-Download. Spaß macht der Titel aber allemal, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.-gki20524-
-a-
-i25223-Nicht fehlen darf Monument Valley 2 (AppStore). Der Nachfolger des Apple Spiel des Jahres 2014 ist zwar etwas kurz, aber wieder grandios. Wir haben euch die 5,49€ teure Universal-App hier vorgestellt und waren begeistert.-gki25223-

-i25328-Poly Bridge (AppStore) ist eine wirklich tolle Brückenbau-Simulation, die noch mehr Abwechslung bietet als die „Bridge Constructor“-Reihe. Diese Universal-App für iPhone und iPad kostet ebenfalls 5,49€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki25328-

-i23809-Ebenfalls ein tolles Puzzle-Adventure ist Red’s Kingdom (AppStore) von Cobra Mobile. In der 3,49€ teuren Universal-App lotst ihr ein kleines Eichhörnchen, das uns in unserer Spiele-Vorstellung begeistert hat, durch eine gefährliche Welt.-gki23809-

-i25968-Nicht fehlen darf Reigns: Her Majesty (AppStore). Die 3,49€ teure Universal-App ist der Nachfolger des tollen Reigns (AppStore) aus dem vergangenen Jahr. Diesmal gilt es in diesem Strategie-Kartenspiel, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt, als Königin weise Entscheidungen zu treffen.-gki25968-

-i24038-Ziemlich brutal, aber auch absolut unterhaltsam geht es in Slapaway Camp (AppStore). Die 3,49€ teure Universal-App ist das blutigste Schiebe-Puzzle für iOS, das wir (nach unserer Erinnerung) jemals auf einem iPhone oder iPad gespielt haben. -gki24038-

-i23897-Ein ungewöhnliches Puzzle-Abenteuer und Apples iPhone-Spiel des Jahres 2017 ist Splitter Critters (AppStore) von RAC7 Games. Wir haben euch die 3,49€ teure Universal-App, die vom Ablauf an die Lemminge erinnert, aber in der ihr die Welt mit Schnitten zerteilt und verschiebt, hier vorgestellt.-gki23897-

-i26476-Ein wunderschönes Puzzle-Adventure ist Starman: Tale of Light (AppStore). In der 4,49€ teuren Universal-App begleitet ihr ein leuchtendes Männchen durch merkwürdige Räume voller Rätsel. Mehr Infos gibt es auch hier in unserer Spiele-Vorstellung.-gki26476-

-i24752-Richtig gut hat uns auch Sudoku Sweeper (AppStore) gefallen. Die hier vorgestellte und 2,99€ teure Universal-App ist ein Knobelspiel als Mischung aus Sudoku und Minesweeper.-gki24752-

-i25759-Wollt ihr euch lieber in einem Strategiespiel beweisen, empfehlen wir euch Swim Out (AppStore). Die 3,49€ teure Universal-App ist ein rundenbasiertes Strategie-Puzzle im Stil der „GO“-Reihe von Square Enix, allerdings mit einem sommerlichen Freibad-Setting. Vorgestellt haben wir euch die Universal-App für iPhone und iPad hier.-gki25759-

-i17759-In diesem Jahr neu im AppStore erschienen ist auch The Elder Scrolls: Legends (AppStore). Das Strategie-Sammelkartenspiel bzw. CCG haben wir euch zum iPad-Release Anfang des Jahres bereits vorgestellt. Mittlerweile ist der Titel auch für iPhone erhältlich.-gki17759-

-i24163-Frei nach dem Monopoly-Motto „Du kommst aus dem Gefängnis frei“ erwartet euch in The Escapists (AppStore) von Team17 ein Gefängnisausbruchspiel. Die Universal-App kostet 4,99€, ist bereits als PC-Spiel sehr erfolgreich und nun auch für iOS erhältlich. Hier erfahrt ihr mehr.-gki24163-

-i24400-Wenn ihr auf rundenbasierte Strategie-Adventures steht und es liebt, gefährliche Dungeons voller Feinde zu erobern, dann solltet ihr Warhammer Quest 2 (AppStore) nicht verpassen. Der Nachfolger des erfolgreichen Strategie-Spieles kostet 5,49€ und bietet neben taktisch anspruchsvollem Gameplay auch eine tolle Aufmachung, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.-gki24400-

-i25413-Wortwörtlich frischen Wind in das Genre der Match-3-Puzzle bringt Windin (AppStore). Warum dies so ist und was euch in dem Gratis-Download genau erwartet, erfahrt ihr hier.-gki25413-

Morgen geht es beim „Best of 2017“ sportlich und rasant zu – die besten Sportspiele und Rennspiele gibt es dann…

Der Beitrag Die besten iOS-Spiele 2017: Puzzle, Strategie & Simulation erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts spricht über den Erfolg der neuen Apple Stores

Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts hat einen neuen Artikel auf LinkedIn veröffentlicht, in dem sie über die erfolgreiche Entwicklung der Apple Stores berichtet. Bei der Gelegenheit rührt sie auch die Werbetrommel für das „Today at Apple“-Programm, welches sie dieses Jahr ins Leben gerufen hat.

Feedback von Besuchern

In diesem Jahr haben die Apple Stores eine deutliche Wandlung durchgemacht. Wo vor kurzem noch ein Verkaufsshop stand, findet man nun einen angesagten Treffpunkt mit Workshops, Konzerten und Meet & Greets. Doch hiermit soll die Wandlung noch nicht abgeschlossen sein. Angela Ahrendts kündigt in ihrem Beitrag an, dass ab nächsten Monat neues Feedback von Besuchern gesammelt wird. So soll in Zukunft auch die Kundschaft auf die Gestaltung der Apple Stores Einfluss haben. Immerhin sind die Stores die beste Möglichkeit mit den Kunden in direkten Kontakt zu treten.

„Wir glauben, dass „Today at Apple“ die leistungsfähigste Plattform sein könnte, die wir jemals geschaffen haben, um Leben zu bereichern. […] Bei all dem haben wir erkannt, dass wir neue Eindrücke benötigen. […] Als ersten Schritt, im Januar 2018, werden wir diese Art von Feedback von allen sammeln, die an einer Sitzung von „Today at Apple“ teilnehmen. Wir konzentrieren uns sowohl auf ihre unmittelbaren Erfahrungen als auch auf ihre Wahrnehmung der langfristigen Werte.“

Ein paar Zahlen hat Ahrendts auch für uns. So besteht ihr Store-Team aus 65.000 Mitgliedern, die in fast 500 Einzelhandelsgeschäften arbeiten und jedes Jahr nahezu 500 Millionen Besucher bedienen. Das neue Konzept scheint sich auszuzahlen. So sorgt das Unterhaltungsprogramm für eine stärkere Markenbindung, wobei sich auch der Umsatz in den Stores verbessert hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typora für Mac: Markdown-Editor mit Live-Vorschau

Edito TyporaIn Sachen Markdown haben wir mit der freien Mac-Software MacDown bereits seit Jahren einen persönlichen Favoriten. Wie viele Editoren setzt jedoch auch MacDown auf eine zweigeteilte Ansicht, die auf der linken Seite euren Text mit den Auszeichnungen und auf der rechten Seite die fertig formatierte Vorschau anzeigt. Die (derzeit noch) kostenfreie Alternative Typora verfolgt hier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone-Lineup analysiert: Die Mischung macht’s

Spitzenmodelle wie das iPhone X weisen den Weg, ein breites Portfolio aber ebnet ihn, das ist grob zusammengefasst die Sichtweise vieler Analysten auf Apples momentanen Kurs. Das Unternehmen, so sehen es die Experten, habe sich mit seinem derzeitigen Lineup zukunftssicher aufgestellt. Die Anleger wissen es zu würdigen.

Ein börsennotiertes Unternehmen ist in erster Linie seinen Anlegern verpflichtet. Daher gibt es bei solchen Unternehmen stets viel Arbeit für Finanzmarktexperten und Branchenbeobachter, die ihre Expertise an den Mann respektive Anleger bringen möchten. Diese Legitimierung der Analystenarbeit steigt proportional zum Wert und der Bekanntheit eines Unternehmens. Ein Unternehmen vom Range Apples rechtfertigt gleich ganze Abteilungen an der Marktanalyse arbeiten zu lassen. Dabei herauskommen auch für interessierte Kunden ohne Apple-Aktien interessante Einschätzungen zur Situation und Perspektive von Apple.

Die ist derzeit ganz ausgezeichnet, ist die Mehrheit der Analysten überzeugt, wie ein aktueller Agenturbericht zusammenfasst. Apple habe sich mit einem breiten und ausgewogenen iPhone-Portfolio sicher aufgestellt. Das honoriert letztlich auch die Börse, die sich durch exzentrische Spekulationen über die Absatzentwicklung von Schlüsselprodukten, wie unlängst gesehen, nur kurzfristig verwirren lasse.

Gemeint ist ein Bericht über ein angeblich zurückgefahrenes Order-Volumen für das iPhone X, der vor wenigen Tagen die Apple-Aktie zeitweise auf Talfahrt schickte.

Die Mischung macht’s

Apple strebt im laufenden Quartal einen Umsatz von unglaublichen 86 Milliarden Dollar an. Einen wesentlichen Teil dieser gigantischen Summe möchte Apple mit dem aktuellen Flaggschiff, dem iPhone X erlösen, das so teuer ist wie noch kein iPhone zuvor. Solche High-End-Klopper sind tatsächlich wichtig für ein Unternehmen, urteilen die Experten. Flaggschiffe wie das iPhone X verdeutlichen das machbare und weisen den Weg in die Zukunft, so sieht es etwa Bob O‘Donnell von TECHnalysis Research. Als solche tragen sie auch deutlich zum Gesamtumsatz bei.

Top 5 Smartphone Marken Q1 bis Q4 2017 |TrendForce

Top 5 Smartphone Marken Q1 bis Q4 2017 |TrendForce

Der Schlüssel zum stabilen Aufwärtstrend von Apple sei momentan aber das breite Portfolio, so die Analystin Carolina Milanesi von Creative Strategies. Apple hat derzeit Modelle in einem recht breiten Preisspektrum im Lineup, von immens teuer bis durchaus erschwinglich. Das trage dazu bei, dass mehr Nutzer mehr als ein Gerät besitzen und das sei für Apples Umsatzentwicklung ein nicht zu unterschätzender Faktor. Apple tut also gut daran, ältere Modelle wie das iPhone 6s noch nicht aus dem Lineup zu streichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Apple teuerstes Unternehmen weltweit

Der iPhone-Hersteller Apple ist gemessen am Börsenwert das teuerste Unternehmen der Welt. Sechs deutsche Konzerne schaffen es zwar unter die Top 100. Der Abstand zu den US-Technologieriesen ist jedoch groß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple senkt Kosten für iPhone-Akkutausch drastisch

Apple hat auf Kritik an einer Funktion reagiert, die iPhones mit alten Akkus bei Lastspitzen ausbremst. Man habe die Kunden nicht zum Kauf neuerer Modelle drängen wollen. Für 2018 kündigte Apple einen vergünstigten Akkutausch an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples offener Brief zur iPhone-Drossel: Günstigerer Akku-Tausch ab 2018, Vertrauen zurückgewinnen

Leerer iPhone-Akku

Apple hat in einem offenen Brief auf die jüngsten Entwicklungen in Zusammenhang mit der iPhone-Drossel reagiert. Quintessenz des Anschreibens an seine Kunden ist ein Ausdruck des Bedauerns für eine nicht optimale Kommunikation und ein zeitweise deutlich vergünstigter Austausch des Akkus. Apple ist in der Affäre um die Drossel älterer iPhones, deren Akkus verschleißen, erneut aktiv (...). Weiterlesen!

The post Apples offener Brief zur iPhone-Drossel: Günstigerer Akku-Tausch ab 2018, Vertrauen zurückgewinnen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garmin vívofit 4: Neues Sportarmband soll ein Jahr durchhalten

Armband FarbenDie Navi-Experten von Garmin haben eine neue Generation ihres Fitness-Armbandes vívofit angekündigt. Das wasserdichte Sportarmband vívofit 4 soll noch im ersten Quartal 2018 in den Markt starten und trotz dauerhaft aktiviertem Farbdisplay mit einer Batterielaufzeit von über einem Jahr ausgestattet sein. Mit Hilfe der Garmin Connect-App kann das Design der vívofit 4 dem persönlichen Geschmack […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Chicago: Dach des Stores sorgt bei Schnee für Probleme

Mit dem ersten Schnee ist ein Design-Fehler am Chicago Apple Store offenbar geworden.

Das leicht gewölbte Dach sieht zwar beeindruckend aus, kann bei Schneefall und kalten Temperaturen aber auch ganz schön gefährlich werden. Schnee und Eis können nämlich über den Rand rutschen.

Apple Chicago: Bereich unter dem Dach abgesperrt

Aus diesem Grund wurden gerade die Gehwege in unmittelbarer Nähe der Dachränder abgesperrt, wie Spudart berichtet. Dadurch sollte sich niemand so einfach in die durch die derzeitigen Minusgrade entstandene Gefahrenzone begeben können.

Allerdings stellt sich die natürlich schon Frage, wieso der in Chicago nicht wirklich seltene Schneefall beim Design nicht berücksichtigt wurde. Vielleicht reagiert Apple aber bald durch Änderungen in der Architektur darauf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erklärt in Support-Dokument: So hängen Akku und Leistung beim iPhone zusammen

Nach dem offenen Brief hat Apple jetzt auch eine Support-Seite geschaltet, auf der das Verhalten von Akku und Leistung beim iPhone detailliert erklärt wird.

iPhone 6

Vor wenigen Stunden hat Apple bestätigt, dass ältere iPhone-Modelle absichtlich gedrosselt werden, um Probleme mit nicht mehr ganz frischen Akkus zu vermeiden. Gleichzeitig hat man angekündigt, die Akkus von betroffenen Nutzern im kommenden Jahr kostengünstiger austauschen zu lassen. Während die Stellungnahme bisher nur auf englischer Sprache verfügbar ist, gibt es ein zusätzliches Support-Dokument bereits auf Deutsch. Dort wird erklärt, wie Batterie und Leistung des iPhones miteinander verknüpft sind.

Im Mittelpunkt der Diskussionen steht ein Problem, das eigentlich schon längst abgehakt war. iPhone 6, iPhone SE und neuere Modelle konnten sich unerwartet Ausschalten. Dieses Problem hat uns im vergangenen Winter beschäftigt, damals startete Apple sogar ein Akku-Austausch-Programm für einige Geräte. Im Januar 2017 wurde dann iOS 10.2.1 veröffentlicht, das das unerwartete Ausschalten der iPhone-Modelle verhindern sollte – und nun wissen wir auch, wie Apple das angestellt hat.

Apple schreibt dazu im Support-Dokument: „Dies beinhaltet eine Funktion für iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE, um die augenblicklichen Leistungsspitzen nur, wenn unbedingt nötig dynamisch zu verwalten, um ein unerwartetes Ausschalten zu vermeiden. Diese Funktion wurde mit iOS 11.2 auch beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus eingeführt und wir werden auch weiterhin in der Zukunft unsere Energieverwaltungs-Funktionen verbessern. Das einzige Ziel dieser Funktion ist es, unerwartetes Ausschalten zu vermeiden, sodass das iPhone weiterhin benutzt werden kann.“

Zudem erklärt Apple, wie genau die integrierte Software-Bremse funktioniert und welche Auswirkungen sie haben kann. Im Detail heißt es von Apple:

  • Langsames Starten von Apps
  • Niedrigere Bildrate beim Scrollen
  • Dimmen der Hintergrundbeleuchtung (kann im Kontrollzentrum neu eingestellt werden)
  • Niedrige Lautsprecherlautstärke bis zu -3dB
  • Graduelle Reduzierung der Bildrate in einigen Apps
  • In Extremfällen wird der Blitz der Kamera deaktiviert. Dies wird in der Kamera-Benutzeroberfläche angezeigt
  • Apps, die im Hintergrund aktualisiert werden, erfordern unter Umständen erneutes Laden nach dem Start

Auf jeden Fall eine spannende Geschichte, zu der auch ihr heute Morgen bereits Stellung bezogen habt. „Das ist doch die allergrößte Lüge ever. Und jetzt lassen sie die Kunden dafür auch noch bezahlen. Die bewegen sich doch nur auf Grund der Sammelklagen in den USA, sonst würde da überhaupt nichts passieren. Meiner Meinung nach steckt reine Profitgier dahinter“, schreibt ein Leser. In einem anderen Kommentar heißt es dagegen: „Ich halte die Lösung von Apple mit der Drosselung durchaus für gute Lösung. Aber Apple muss an seiner Kommunikation arbeiten – das hätte man aus Sicht von Apple einfacher haben können.“

Der Artikel Apple erklärt in Support-Dokument: So hängen Akku und Leistung beim iPhone zusammen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ContactsSyncer

ContactsSyncer ist die Allzweckwaffe wenn es um Im-und Export von Adressdaten geht.

Sie importiert Kontakte aus der

Kontakte.app
MS Outlook
vCards
XING
Google+
Gmail
Twitter
Yahoo
vKontakte

und exportiert sie in

Kontakte.app
MS Outlook
vCards
MS Excel-Dokument
CSV

Beim Export in das Adressbuch (Kontakte.app) oder MS Outlook werden bereits vorhandene Kontakte ggf. aktualisiert, so dass keine Doubletten entstehen.

ContactsSyncer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017 Countdown: Apple liefert jeden Tag ein iTunes-Angebot (29. Dezember)

Genau wie in den letzten Jahren gibt es auch 2017 wieder einen iTunes-Adventskalender. Doch dieses Mal kann sogar 31 Tage lang gespart werden.

iTunes Movie Bundle

29. Dezember – 10 Modern Classics Collection: Während es bei Amazon heute zwölf recht aktuelle Filme zum kleinen Preis gibt, versorgt euch Apple im iTunes-Countdown mit zehn echten Klassikern. Das Bundle mit allen Filmen in HD-Auflösung kostet 14,99 Euro, pro Film zahlt ihr also nur 1,49 Euro. Mit dabei sind echte Klassiker wie „Zurück in die Zukunft“, „The Breakfast Club“ oder „E.T.“, aber auch Titel wie „Gladiator“ oder „Inglourious Basterds“. Sicherlich kein schlechtes Angebot, um die eigene digitale Filmsammlung aufzufüllen, falls man noch gar keinen oder wenige der enthaltenen Filme sein Eigen nennt. Bei Bundles wie immer ein kleiner Hinweis: Sollte unser Link nicht funktionieren, findet ihr das Angebot direkt im iTunes Store auf eurem Gerät. (iTunes-Link)

So funktioniert der 2017 Countdown von Apple

„In unserem Countdown zum Jahresende gibt es jeden Tag einen Film oder ein Bundle besonders günstig. Schau also regelmäßig bei iTunes vorbei, damit du keines dieser Highlights verpasst – denn das Angebot gilt nur für jeweils 24 Stunden“, schreibt Apple im iTunes Store. Die Inhalte könnt ihr auf allen euren Endgeräten kaufen und nach Belieben ansehen. Welche Angebote es Tag für Tag gibt, erfahrt ihr natürlich bei uns im Blog.

Diese Angebote habt ihr leider verpasst

28. Dezember – Assassin’s Creed: Besitzer eines 4K-Fernsehers und eines neuen Apple TVs kommen aktuell richtig auf ihre Kosten. Auch heute gibt es im iTunes-Countdown wieder einen Film in besonders hoher Auflösung für 4,99 Euro. Über die inhaltliche Qualität von Assassin’s Creed kann man sich allerdings streiten, mich hat der Film ein wenig enttäuscht. Nach den tollen Computerspielen haben sich wohl auch andere mehr erhofft, bei Amazon gibt es lediglich 2,9 Sterne. Zum Film heißt es: „Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts.“ (iTunes-Link)

27. Dezember – Jack Reacher – Kein Weg zurück: Auch heute hat iTunes wieder einen Film in 4K HDR Qualität auf Lager. Für Jack Reacher: Kein Weg zurück zahlt ihr aktuell nur 4,99 Euro. Allerdings muss man auch sagen, dass der Film wohl nicht ganz an den ersten Teil herankommt. Umso interessanter ist da wohl das Angebot von Amazon, denn dort ist Jack Reacher in der Prime-Mitgliedschaft enthalten. Über den Film heißt es: „Jack Reacher kehrt zurück, um seine eigene kühne Form von Gerechtigkeit zu vollstrecken in dieser actiongeladenen Fortsetzung beruhend auf der Jack Reacher Bestsellerreihe von Lee Child. Als Army Major Susan Turner Verrat angehängt wird, entdeckt Reacher, dass sie das Ziel einer weitreichenden Regierungsverschwörung ist.“ (iTunes-Link)

26. Dezember – Logan: Nachdem es in den letzten Tagen immer etwas für die ganze Familie gab, dürfen sich alle Papas heute wieder über ein wenig Action freuen. Im iTunes-Countdown könnt ihr euch Logan – The Wolverine für 4,99 Euro im iTunes Store laden. Den gleichen Preis gibt es auch bei Amazon, dort bekommt ihr aber keine 4K HDR Auflösung. „In naher Zukunft schützt ein abgekämpfter Logan einen gebrochenen Professor X in einem Versteck nahe der mexikanischen Grenze“, heißt es rund um den Film, der vier Sternen im iTunes Store bewertet ist. (iTunes-Link)

25. Dezember – Harry Potter Collection: Okay, ich muss mich an dieser Stelle erst einmal outen. Ich habe mit Harry Potter genau so viel am Hut wie aktuell der VfL Bochum mit der 1. Bundesliga, nämlich rein gar nichts. Aber ich habe mir sagen lassen, dass die Filme rund um den Zauberer durchaus sehr beliebt sind. Und falls ihr eure digitale Filmsammlung komplettieren wollt, habt ihr dazu heute eine richtig gute Gelegenheit. Bei iTunes gibt es nämlich die Harry Potter Complete Collection bestehend aus acht Filmen für nur 19,99 Euro. Ihr bekommt sogar die neusten Fassungen in 4K-Auflösung inklusive Bonus-Material. (iTunes-Link)

24. Dezember – Die Schöne und das Biest: Einen echten Klassiker für die ganze Familie könnt ihr euch zum Start in die letzte Woche des iTunes-Countdown 2017 für 3,99 Euro kaufen. „Die Geschichte und die Figuren, die Sie lieben, erwachen in der Realverfilmung des Disney Zeichentrickklassikers zum Leben. Eine filmische Würdigung einer der beliebtesten Geschichten aller Zeiten“, heißt es in der Beschreibung des Films, dessen Geschichte wir wohl alle kennen. Bei Amazon könnt ihr übrigens erneut für 3,98 Euro zuschlagen, dort gibt es für „Die Schöne und das Biest“ 4,4 von 5 Sternen. (iTunes-Link)

23. Dezember – Spider-Man: Heute gibt es im iTunes-Countdown von Apple mal wieder ein exklusives Angebot, bei dem Amazon nicht mitzieht. Ihr bekommt alle sechs Spider-Man-Filme von 2002 bis 2017, darunter also auch der neueste Teil „Homecoming“ für zusammen nur 29,99 Euro in HD-Auflösung. Im Paket enthalten sind zudem vier Inhalte aus der Kategorie „iTunes Extra“, so dass ihr als Spider-Man-Films an den kommenden drei freien Tagen auf jeden Fall bestens versorgt sein dürftet. Falls unser Link auf das Bundle nicht funktioniert, findet ihr es natürlich auch direkt im iTunes Store. (iTunes-Link)

22. Dezember – The Accountant: Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass Amazon heute wieder ein Freitagskino-Aktion startet, bisher ist allerdings nichts zu sehen. Also beschränken wir uns auf das aktuelle iTunes-Angebot, den Film The Accountant mit Ben Affeck. 3,99 Euro zahlt ihr bei iTunes für die 4K-Version mit HDR, bei Amazon gibt es die HD-Version für einen Cent weniger. „Christian Wolff ist ein Mathegenie, dem die Zahlen leichter fallen als dem Rest der Menschen. Versteckt in einem kleinstädtischen Steuerbüro arbeitet er als freier Buchhalter für einige der gefährlichsten kriminellen Organisationen der Welt“, heißt es über den mit viereinhalb Sternen bewerteten Film. (iTunes-Link)

21. Dezember – Sing & Pets: Im iTunes-Adventskalender hat sich heute ein aus zwei Filmen bestehendes Bundle versteckt. Für 9,99 Euro erhaltet ihr die beiden Animationsfilme Sing und Pets. Sing ist mit viereinhalb Sternen bewertet und eine Komödie rund um die uns im tiefsten Inneren berührende Musik und ihre Interpretation. Pets handelt von Haustieren und zeigt ihren Alltag, während Frauchen und Herrchen nicht Zuhause sind. Amazon kann heute ausnahmsweise nicht mithalten, bei Prime Video kosten beide Filme zusammen rund 13 Euro. (iTunes-Link)

20. Dezember – Deepwater Horizon: Als Prime Video-Kunde bei Amazon könnt ihr Deepwater Horizon kostenfrei ansehen, bei iTunes kostet der Film heute nur 3,99 Euro. Mit Mark Wahlberg, John Malkovich, Kurt Russell und Kate Hudson gibt es eine Top-Besetzung in diesem Actionfilm. Bei iTunes gibt es viereinhalb Sterne, bei Amazon 4,4 von 5 Sterne. Zum Inhalt heißt es: „Deepwater Horizon rekonstruiert die Geschichte jener Männer auf der gleichnamigen Ölplattform, die bei dem Versuch, das Unvermeidliche abzuwenden, ihr Leben riskierten.“ (iTunes-Link)

19. Dezember – Antonio, ihm schmeckt’s nicht: Auch heute gibt es im iTunes-Adventskalender wieder eine deutsche Produktion. „Antonio, ihm schmeckt’s nicht“ hat mir bisher nichts gesagt, das scheint aber auch nicht sonderlich schlimm zu sein, denn im iTunes Store gibt es für den Film mit Christian Ulmen nur drei durchschnittliche Sterne. Bei Amazon sieht es nicht viel besser aus, die Bewertung liegt dort sogar nur bei 2,4 Sternen. „Ein deutscher Schwiegersohn. Ein italienischer Schwiegervater. Das sorgte schon in ‚Maria, ihm schmeckt’s‘ nicht für Turbulenzen“, heißt es in der Beschreibung des Films, den ihr wohl nicht unbedingt für 3,99 Euro kaufen müsst. (iTunes-Link)

18. Dezember – Mein Blind Date mit dem Leben: Einer der meiner Meinung nach besten Filme des Jahres ist heute im iTunes-Adventskalender für 3,99 Euro erhältlich. Mein Blind Date mit dem Leben erzählt eine wahre Geschichte und verknüpft ein durchaus ernstes Thema mit sehr viel Humor. Nicht umsonst gibt es bei Amazon 4,7 von 5 möglichen Sternen, was für Filme eine echte Wucht ist. Amazon ist übrigens ein gutes Stichwort: Prime-Kunden können den deutschen Film dort kostenlos anschauen. (iTunes-Link)

17. Dezember – Passengers: Heute gibt es im iTunes-Adeventskalender eine Mischung aus Science-Fiction und Liebesromanze. Passengers erzählt die Geschichte von Jim und Aurora, die in einem hochmodernen Raumschiff auf dem Weg in eine neue Welt sind, allerdings 90 Jahre zu früh aus ihren Schlafkammern erwachen. Ich habe den Film, den ihr heute für 3,99 Euro kaufen könnt, erst vor ein paar Monaten gesehen und fand wirklich beeindruckend, wie man eine Geschichte mit so wenigen Schauspielern so spannend erzählen kann. Bei Amazon, wo es den Film sogar für 3,98 Euro gibt, bekommt Passengers gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. (iTunes-Link)

16. Dezember – „Willkommen bei den Hartmanns“: Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen, mit vier Sternen fällt die Bewertung aber gut aus. Die Komödie mit Elyas M’Barek kostet heute nur 3,99 Euro. Zum Inhalt heißt es: „Alles beginnt, als Angelika Hartmann (Senta Berger), frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Angelika ist einsam, seit die Kinder aus dem Haus sind. Ihr Mann (Heiner Lauterbach), Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip (Florian David Fitz) driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, dabei bleibt die Beziehung zu seinem Sohn Basti (Marinus Hohmann) etwas auf der Strecke, Tochter Sophie (Palina Rojinski) weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo (Eric Kabongo) gerät – und auf seine charmantnaive Art das Leben der Hartmanns ziemlich durcheinanderwirbelt. Ein turbulenter Zustandsbericht aus einem fast normalen Land, in dem alle etwas verwirrt sind …“ (iTunes-Link, auch bei Amazon)15. Dezember – Animation Collection: Heute gibt es nicht nur einen Film, sondern gleich fünf. In dem Bundle bekommt ihr „Die Schlümpfe“, „DieSchlümpfe 2“, „Wolkig Mit Aussicht Auf Fleischbällchen 2“, „Stuart Little“ und „Arthur Weihnachtsmann“ für nur ingesamt 9,99 Euro. Da es sich um einen Kauf handelt, könnt ihr die Filme zeitunabhängig konsumieren. Zu den einzelnen Filmen gibt es in iTunes jeweils eine kurze Beschreibung. (iTunes-Link)

14. Dezember – Teenage Mutant Ninja Turtles: Erinnert ihr euch noch an die Heroe Turtles? Ich weiß gar nicht ganz warum und wieso, aber die Helden meiner Kindheit heißen jetzt Teenage Mutant Ninja Turtles. Da gibt es sicher irgendeinen wichtigen Unterschied, den ich nicht kenne, aber nun gut. Die Schildkröten kämpfen im Film Out Of The Shadows mal wieder an der Seite von April O’Neil und Ordnungshüter Casey Jones gegen eine neue Bedrohung. „Als sie sich darauf vorbereiten, es mit Superschurke Shredder und seinen Handlangern Bebop und Rocksteady aufzunehmen, stehen sie einem größeren Bösen gegenüber: dem finsteren Krang“, heißt es in der Beschreibung des Films, den ihr heute bei iTunes und Amazon für 4,99 Euro kaufen könnt. Im iTunes Store gibt es neben 4K-Auflösung auch 35 Minuten Bonus-Inhalte. (iTunes-Link)

13. Dezember – War Dogs: Heute gibt es bei iTunes mal wieder ein exklusiveres Angebot, denn den Film War Dogs gibt es heute nicht nur im Angebot für 3,99 Euro, sondern auch in 4K-Auflösung. Hier kann Amazon, die ja oftmals den Preis unterbieten, nicht mitgehen. „Basiert auf der wahren Geschichte von zwei jungen Männern, die sich einen 300-Mio.-Dollar-Vertrag vom Pentagon sichern, die Verbündeten der USA in Afghanistan mit Waffen zu versorgen“, heißt es in der Beschreibung des Films, bei dem man manchmal gar nicht so genau glauben mag, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. (iTunes-Link)12. Dezember – Bridget Jones‘ Baby: Heute gibt es bei iTunes im großen Countdown einen Film für alle harten Kerle. Zwölf Jahre nach Bridget Jones kehrt die charmante Junggesellin, gespielt von der tollen Renée Zellweger, zurück. In Bridget Jones‘ Baby steht der Nachwuchs im Mittelpunkt, aber wer ist der Vater? Genau das könnt ihr heute für 3,99 Euro herausfinden. Oder ihr macht einen Abstecher zu Amazon, dort ist der Film nämlich in der Prime-Mitgliedschaft enthalten und sollte damit von vielen appgefahren-Lesern kostenlos angesehen werden können. (iTunes-Link)

11. Dezember – Die Insel der besonderen Kinder: Auch heute gibt es im iTunes Store wieder ein etwas exklusiveres Angebot, bei den Amazon nicht ganz mithalten kann. Ihr bekommt „Die Insel der besonderen Kinder“ in 4K-Auflösung und HDR-Qualität für 4,99 Euro, ein Angebot, das natürlich vor allem für Besitzer eines neuen Apple TV 4K interessant ist. „Als Jake verschiedene Hinweise findet, die Realität und Zeit auf rätselhafte Weise auf den Kopf zu stellen scheinen, entdeckt er einen geheimen Zufluchtsort: Die Insel der besonderen Kinder“, heißt es in der Beschreibung. Bei Amazon bekommt der Film nur 3,7 Sterne, was ich persönlich ein kleines bisschen zu wenig finde. Ich habe den Film bereits vor einiger Zeit gesehen und fand ihn nicht nur faszinierend gemacht, sondern auch wirklich spannend. (iTunes-Link)

10. Dezember – Fast & Furious Bundle: Bei euch steht heute ein Tag auf dem Sofa an? Ich glaube zwar kaum, dass es menschlich möglich ist, dank eines Angebots bei iTunes könnt ihr aber den ganzen Tag Fast & Furious anschauen. Heute bekommt ihr im iTunes-Adventskalender acht Filme der Serie als Bundle für nur 29,99 Euro. Am erstaunlichsten daran finde ich, dass der erste Film tatsächlich schon im Jahr 2001 lief und ich den Kram damals noch interessant fand. Und so schlecht scheinen auch die neuen Filme nicht zu sein, denn im iTunes Store gibt es stets zwischen vier und viereinhalb Sternen. (iTunes-Link)

9. Dezember – Vaiana: Ihr sucht noch einen passenden Film für den Samstagabend? Dann könnt ihr heute Vaiana für nur 3,99 Euro kaufen, auch bei Amazon. Es handelt sich um einen Familien- und Kinderfilm. Zum Inhalt heißt es: „Von Walt Disney Animation Studios kommt Vaiana, ein episches Abenteuer über ein mutiges Teenagermädchen, das lossegelt zu einer kühnen Mission, um sich als meisterhafte Seefahrerin zu erweisen und die unvollendete Suche ihrer Vorfahren abzuschließen. Auf ihrer Reise trifft Vaiana auf den einst mächtigen Halbgott Maui. Gemeinsam überqueren sie das Meer auf einer Reise voller Spaß und Action, auf der sie gigantische Meerestiere und atemberaubende Unterwelten sehen und in aussichtslose Situationen geraten. Nebenbei entdeckt Vaiana das, wonach sie immer gesucht hat: Ihre eigene Identität.“ (iTunes-Link)

8. Dezember – Jurassic World: Die Dinos sind los, mal wieder. Den zwei Jahren alten Streifen Jurassic World, der an der einen oder anderen Stelle vielleicht nicht ganz realistisch, aber definitiv beeindruckend gemacht ist, gibt es heute im iTunes Store für 3,99 Euro. Fans der Filme können hier auf jeden Fall zuschlagen, für alle anderen würde ich den Streifen als leichte Kost bezeichnen. Der überraschende Aufhänger der Geschichte: „Als ein genetisch veränderter, böser und unberechenbarer Dinosaurier ausbricht, droht die Jurassic World im Chaos zu versinken.“ Bei Amazon gibt es 3,8 von 5 möglichen Sternen, natürlich könnt ihr Jurassic World dort auch heute wieder 1 Cent günstiger kaufen. (iTunes-Link)

7. Dezember – The Infiltrator: Auch heute bekommt ihr bei iTunes wieder einen Film für 3,99 Euro. Und dieses Mal ist Spannung garantiert, denn ihr bekommt den Thriller The Infiltrator zum Sparpreis. „1986, in seinem letzten Auftrag riskiert Undercover-Agent Robert Mazur alles: Er soll den berüchtigten Drogenbaron Pablo Escobar dingfest machen – und dessen Kartell stürzen. Bereits der kleinste Fehler kann ihn das Leben kosten“, heißt es in der Beschreibung. Es wird aber noch besser: The Infiltrator gibt es für Prime-Kunden bei Amazon gratis – seid gestern ja sogar direkt auf dem Apple TV. (iTunes-Link)

6. Dezember – The LEGO Batman Movie: Auch wenn Amazon heute wieder 1 Cent günstiger ist und The LEGO Batman Movie heute für 3,98 Euro anbietet, lohnt sich ein Blick auf das Angebot bei Apple. Im rahmen der Countdown-Aktion bekommt ihr den Film nämlich in 4K-Auflösung in HDR-Qualität, wenn ihr bereits einen neuen Apple TV und natürlich einen passenden Fernseher habt. Zudem bekommt ihr bei iTunes vier animierte Kurzfilme als zusätzliche Extras zum eigentlichen Film, der mit vier Sternen bewertet ist. Im Mittelpunkt natürlich: Batman, Robin und Gotham City. (iTunes-Link)

5. Dezember – Die Eiskönigin: Aus dem Hause „Walt Disney Pictures“ gibt es heute den Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ für nur 3,99 Euro zu kaufen. Der 102 Minuten lange Film richtet sich an Familien und Kinder. Der mit viereinhalb Sternen bewertete Film beschreibt sich selbst mit den Worten: „In ‚Die Eiskönigin: Völlig unverfroren‘ begibt sich die furchtlose Optimistin Anna zusammen mit dem rauen Naturburschen Kristoff und dessen treuem Rentier Sven auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie Bedingungen wie auf dem Mount Everest vorfinden, mystischen Kobolden begegnen und einen lustigen Schneemann namens Olaf treffen. Sie müssen dringend Annas Schwester Elsa finden, deren Eismagie das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen hält.“ Bei Amazon kostet der Film übrigens nur 3,98 Euro. (iTunes-Link)

4. Dezember – Arrival: Heute gibt es den Film Arrival in HD für nur 3,99 Euro zu kaufen. Der provokative Science-Fiction-Thriller wird mit vier Sternen bewertet und stammt vom Regisseur Denis Villeneuve. Zum Inhalt lässt die Beschreibung wissen: „Als mysteriöse Raumschiffe rund um den Globus landen, stellt Oberst Weber (Forest Whitaker) ein Elite-Team auf und bringt die erfahrene Linguistin Louise Banks (Amy Adams) und Ian Donnelly (Jeremy Renner) zusammen, um die Dinge zu untersuchen. Während die Menschheit an der Schwelle zu einem globalen Krieg steht, liefern Banks und ihr Team sich einen Wettlauf gegen die Zeit, um Antworten zu finden – und um dies zu tun, geht sie ein Risiko ein, das ihr Leben und womöglich sogar die gesamte Menschheit gefährden könnte.“ Vermutlich wird Amazon den Preis im Laufe des Tages ebenfalls ändern. (iTunes-Link)

3. Dezember – „xXx: Die Rückkehr des Xander Cage“: Am 1. Advent gibt es heute den Film „xXx: Die Rückkehr des Xander Cage“ für nur 4,99 Euro zu kaufen. Vin Diesel kehrt im bisher extremsten, explosivsten und erheiterndsten xXx zurück. Zum Inhalt heißt es: „Als eine Gruppe tödlicher Söldner eine Hi-Tech-Waffe stiehlt, die eine globale Bedrohung darstellt, braucht die Welt den Superspion Xander Cage. Nachdem er zurück im aktiven Dienst ist, führt Xander ein Team todesverachtender Adrenalinjunkies auf eine Mission, bei der geprügelt und der Tag gerettet wird und man dabei noch cool aussieht. Bereiten Sie sich auf Non-Stop-Action, vollgepackt mit den atemberaubendsten Stunts, die man je gefilmt hat, im Super-Nervenkitzel des Jahres vor.“ Tipp: Als Prime Mitglied ist der Film in Prime Video enthalten. (iTunes-Store)

2. Dezember – Sully: Heute bekommt ihr eine richtig tollen Film für kleines Geld. Sully habe ich selbst vor einigen Monaten angesehen und obwohl man aufgrund der Vorgeschichte ja ganz genau weiß, wie der Film ausgeht, fiebert man am Ende richtig mit. Sully erzählt die Geschichte der erfolgreichen Notwasserung eines Passagierflugzeugs auf dem Hudson River und der folgenden Aufklärung des beinahe Unglücks. Übrigens könnt ihr heute ebenfalls wieder bei Amazon zuschlagen, dort ist der Film sogar auf 3,98 Euro reduziert. (iTunes-Link)

1. Dezember – La La Land: Das erste von insgesamt 31 Angeboten ist ein Film, der möglicherweise nicht jeden Geschmack trifft. Klar ist aber auch: La La Land ist der erfolgreichste Kinofilm des Jahres. Heute bekommt ihr den Streifen in HD-Auflösung für 3,99 Euro. Falls euch der Film wirklich nicht sagt, hier die offizielle Kurzbeschreibung: „In der Neuerfindung des Musicals berühren Ryan Gosling und Emma Stone mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte.“ Ihr bekommt den Film übrigens nicht nur bei iTunes im Angebote, sondern auch bei Amazon. Und noch besser: Prime-Kunden können ihn sogar kostenlos ansehen. (iTunes-Link)

Der Artikel 2017 Countdown: Apple liefert jeden Tag ein iTunes-Angebot (29. Dezember) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinoabend bei Amazon: 12 Spielfilme für je 99 Cent

Filmeabend FeatureAmazons Leihfilm-Abteilung, in der sich die Filme ausleihen und anschauen lassen, die nicht in der für Prime-Kunden kostenlosen „Prime Instant Video“-Bibliothek vertreten sind, bietet euch heute 10 Spielfilme für je 99 Cent an. Das unter der Überschrift „Filmeabend bei Amazon Video“ lancierte Leihangebot lässt sich auf allen kompatiblen Endgeräten konsumieren und ist an die üblichen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone X Cases, Anker Lautsprecher, Qi Ladegeräte, Powerbanks, Kfz Starthilfe, Bose Kopfhörer und mehr

Kurz vor dem Wochenende blicken wir noch einmal auf die neuen Amazon Winter Angebote. Der Online Händler bedient sich nahezu am gesamten Produktsortiment und schickt zahlreiche Angebote ins Rennen.

Das Motto lautet „Vom 25. Dezember 2017 bis 07. Januar 2018 finden hier die Winter Angebote statt – täglich ab 6 Uhr morgens neue Angebote. Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht – und der kann blitzschnell vergriffen sein.“

Angebote des Tages

Angebot
Anker SoundBuds Curve Bluetooth Kopfhörer, Bluetooth 4.1 Sport Kopfhörer mit Ohrbügeln/...
  • KLAR UND DEUTLICH: aptX HD ermöglicht kräftige und dynamische Klangbilder. CVC Lärmreduzierung...
  • IDEAL FÜR SIE: Trainieren Sie so hart Sie wollen, austauschbare Ohrstücke und Bügel garantieren...
Angebot
Anker PowerLine+ II iPhone Kabel 0,9m iPhone Ladekabel lightning Kabel Nylon Lebenslange Garantie,...
  • LANGLEBIG: Hält 30 mal länger als reguläre Kabel - übersteht unter Testbedingungen über 30000...
  • BÄRENSTARK: Eines der stärksten Kabel aller Zeiten mit einer Zugkraft von biz zu 79 kg.
Angebot
Bose ® QuietComfort 25 Acoustic Noise Cancelling Kopfhörer (geeignet für Samsung- und...
  • Hörmuscheln lassen sich drehen und zusammenlegen zur einfachen Aufbewahrung
  • Erhebliche Lärmreduzierung auf Reisen

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

Angebot
iPhone X Hülle ZOVER Echt Leder Luxus Serie Unterstützt kabellose Laden Handyhalterung Auto Magnet...
  • The ZOVER iPhone X case is well made of durable 100% genuine cowhide leather, soft but not fragile....
  • It will not only support wireless charging or magnetic car mounts by putting on or taking off the...
[2 Spulen] iPhone X / 8 / 8 Plus Wireless Ladegerät, iVoler Qi Schnellladegerät Wireless Charger...
  • Qi schnell drahtloses Ladegerät ermöglicht es Ihnen, Ihre schnelle drahtlose Aufladen...
  • Universelle Kompatibilität(2 Modelle): Qi schnellladegerät(10W max) modell nur für Ihr Samsung...

09:45 Uhr

Angebot
Armband für Apple Watch, Bandmax Watch Band Weiche TPU Silikon Armband mit integrierter...
  • Spezielles Design für Apple Watch 38MM Series 3/2/1, alle Tasten, Anschlüsse, Sensors Und Apple...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Armband im Vergleich zu Apple, aber bei einem mehr...

10:30 Uhr

Case für iPhone X (5,8") Thin Fit Hülle „No.5 Leather" - Echt Leder Tasche für Apple iPhoneX,...
  • Perfekter Schutz aus exklusiven, feinen Rindsleder Exzellenter Grip für das iPhone 8 (5,8") -...
  • Schlanke, leichte und 100% perfekt passgenaue Echtleder Hülle mit Porcvelour Leder in der...

10:35 Uhr

Angebot
Suaoki T10 Auto Starthilfe 400A Spitzenstrom 12000mAh Tragbare Autobatterie Externer Akku Ladegerät...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 12000mAh Kapazität (400A Peak) Batterie kann Ihr 12V Fahrzeug...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...

11:00 Uhr

Angebot
Action Cam, icefox ® Wasserdichte Wi-Fi Action-Kamera, 12 MP, 1080 p, HD 2.0" LCD, Taucherhelm,...
  • Die Icefox Wi-Fi Kamera kommt mit einer Fülle an Befestigungsmöglichkeiten. Die Sportkamera ist...
  • Hochauflösende Displays und faszinierende Videoaufnahmen. Kann als Kamera für das Armaturenbrett...

11:25 Uhr

Anker PowerPort+ 5 Premium 5-Port 60W USB Type C Ladegerät USB C mit Power Delivery für Apple...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Schnellladetechnologie: USB-C-Port mit Power Delivery lädt USB-C Geräte, wie das neue MacBook...

12:00 Uhr

EVERTOP Saugroboter Verion I Staubsauger Roboter mit geringer Lautstärke, Ecke Bürste, Nahtlose...
  • Erkennt Schmutz automatisch :Sensoren informieren den Roboter über Bereiche, an denen vermehrt...
  • Fegt in Ecken und entlang von Wänden: Der Roboter fegt in Ecken und entlang von Wänden und fängt...

12:30 Uhr

Angebot
iPhone X Hülle, RANVOO Extra Dünn Hart Hülle Hard Ultra Slim Case Matt Plastik Material Leicht...
  • Apple iphone x Hülle. Kampatibel mit iPhone X/iphone 10. Kleine Lücken an der 4 Ecke ermöglichen...
  • Kameraschutz: Die 0,1mm erhörte Kamera-Ausbuchtung der iphone x Hülle bietet einen hervorragenden...

13:00 Uhr

Angebot
EC Technology 2nd Gen Deluxe 22400 mAh Externer Akku (3 USB Auto IC (5.5A) Ausgangen, Dual Eingang...
  • Leistungsstarke Kapazität: EC-Technology 22400mAh portable Ladung mit Große kapazitäten Lithium -...
  • Double-Speed Recharging: Die 4A-Eingangen bieten die schnellste Aufladezeiten und es braucht nur...

13:30 Uhr

Angebot
WiMiUS Action-Kamera 4K Action Cam WiFi 1080P 16MP Sports Action Camera Wasserdichte Helmkamera mit...
  • 【HD Action Cam 4K】Die Action Cam nimmt Fotos mit 16MP/ Videos mit der Auflösung von 4K...
  • 【WiFi Action Kamera】Die integrierte Wifi Funktion kann mit allen kompatiblen Android und iOS...

15:20 Uhr

RAVPower 4-Port 40W AC USB Ladegerät Wandladegerät für iPhone iPad Galaxy Note Handys Smartphone...
  • iSmart 2.0 - LADEN EINFACH GEMACHT: Die iSmart 2.0 Technologie erkennt Ihr Gerät und passt die...
  • 40W & 4 USB-ANSCHLÜSSE: Laden Sie bis zu 4 Smartphones und Tablets mit rasanter Geschwindigkeit...
Angebot
25000mAh powerbank Externer Akku Portable externer Ladegerät mit 2 USB Ausgangen extrem hohe...
  • 1.Extrem hohe Kapazität: 25000 mAh, z. B. lädt der Akku ein iPhone 6 achtmal, ein iPad mini mehr...
  • 2.Dual USB und LED Licht: 2 USB ausgang damit ihr 2 Geräte gleichzeitig aufladen könnt,...

15:55 Uhr

Schreibtischlampe Led TaoTronics 15W Schreibtischleuchte led Tageslichtlampe Augenschutz 4...
  • Schreibtischlampe led größer und stärker, als vergleichbare Produkte. Durch die Leuchthöhe von...
  • Tageslichtlampe mit 4 regulierbare Beleuchtungsstärken, passen sich perfekt an die benötigten...

16:20 Uhr

Angebot
icefox® FHD Unterwasser-Action-Kamera, 12MP, 1080P, wasserdichte HD-Kamera mit 170° Weitwinkel,...
  • 【Wasserdicht bis zu 30 m Tiefe】Dank einer wasserfestenHülle können Sie bis zu 30m unter Wasser...
  • 【FHD qualitative Aufnahmen】1.5 Zoll, 12MP, 1080P,Full HD Bildschirm, der faszinierende Videos...

16:40 Uhr

Angebot
2x iPhone X Panzerglas Schutzfolie 9H ** Kein Display Zerkratzen - Einfaches Anbringen ** Passgenaue...
  • Wissen was Sie kaufen ---► Die UTECTION Panzerfolie ist aus temperiertem japanischem Hartglas. Sie...
  • Einfache Installation ---► Handydisplay säubern & anschalten, dem OLED Display entsprechend...

17:50 Uhr

NexGadget Action Kamera 4K WiFi Ultra Full HD 16MP IP68 Wasserdichte Sports Actioncam Helmkamera...
  • SUPER HOCHAUFLÖSENDE VIDEOS UND FOTOS: AT30 Action Kamera ist mit SONY Sensor, dem 170 Grad...
  • PRAKTISCHE WIFI-VERBINDUNG: Dank der integrierten WiFi-Funktion und der intelligenten App können...

17:55 Uhr

Angebot
Bandmax Braun Lederarmband mit 18K Vergoldeter Metall Gürtelschnalle Ersatzarmband Uhrenarmband...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metall Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

18:30 Uhr

Angebot
Leelbox 1200A Tragbare Auto Starthilfe Batterie, Auto Jump Starter mit QC3.0 Ausgang und LED...
  • 1、Kompakt und Starthilfe für Auto - Ihre Leelbox Starthilfe kann Motoren bis zu 12V Batterien...
  • 2、Ein sicher und Fehler-Proof Design - Funken-Proof-Technologie und Verpolungsschutz Schutz, die...

19:10 Uhr

Fast Wireless Ladegerät, CHGeek 10W Qi Fast Wireless Charger Induktive Drahtloses ladegerät...
  • 【Wireless Schnellladegerät】CHGeek 10W wireless Schnellladegerät ist 2x schneller als Standard...
  • 【Einfach zu bedienen】legen Sie Ihres Handy einfach mittig auf das Ladepad, dann beginnt es zu...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So einfach geben Sie das Apple-Logo auf dem iPhone ein

Wenn man die Menüs, Tastaturen und sogar alle Emojis durchsucht, wird man schnell feststellen, dass Apple das eigene Logo nicht für die Eingabe vorgesehen hat. Dies lässt sich jedoch schnell und einfach umgehen. Wir verraten Ihnen nämlich, wie Sie dennoch das Apple-Logo am iPhone oder iPad eingeben können  – jedoch auf einen kleinen Umweg.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf Performance-Drosselung und kommt den Kunden entgegen.

Anscheinend war nicht nur ich der Meinung, dass Apple mit der Performance-Drosselung schlecht informiert hat und damit einen Imageschaden erleiden könnte. Denn Apple hat nun erstaunlich schnell und transparent auf das Problem reagiert mit einem offenen Brief an die Kunden: A Message to our Customers about iPhone Battery and Performance.

Darin erklärt Apple wie die gängigen Lithium-Ionen-Batterien altern und welche Probleme dabei entstehen können. Beispielsweise können gealterte Batterie, bei niedrigen Ladezustand und gleichzeitigen Spitzenlasten, dazu führen, dass sich ein Gerät in manchen Situationen unerwartet abschaltet. Dem wollte man per Software-Anpassung entgegentreten, denn niemand möchte, dass sein iPhone sich einfach abschaltet ohne Vorwarnung.

So gut die Anpassung auch gemeint war, so schlecht wurde es erklärt und das eigentlich Problem, die Batterie, aus der Geschichte ausgeklammert. Aber neben der Aufklärung kommt Apple nun den Kunden noch mehr entgegen:

  • Apple senkt den Preis für den Ersatz einer iPhone Batterie ausserhalb der Garantiezeit um von 79 USD auf 29 USD für jeden, der ein iPhone 6 oder höher besitzt, dessen Batterie ersetzt werden muss, beginnend Ende Januar und weltweit verfügbar bis Dezember 2018. Details werden in Kürze auf der Website von Apple bekannt gegeben.
  • Anfang 2018 wird ein iOS-Software-Update mit neuen Funktionen herausgeben, die den Benutzern mehr Einblick in die Gesundheit der Batterie des iPhones geben, damit jeder Kunde selbst sehen kann, ob der Zustand der Batterie die Leistung beeinträchtigt.

Ich persönlich habe nicht mehr erwartet als das: Eine saubere Aufklärung, günstiger Wechsel der Batterie und mehr Kontrolle auf dem Gerät über den Zustand der Batterie. Ich finde Apple hat das Problem gut gemeistert. Leider erst nach dem „Skandälchen“ aber dafür relativ rasch. Wie findet ihr das? Hättet Ihr mehr erwartet?

The post Apple reagiert auf Performance-Drosselung und kommt den Kunden entgegen. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Statement zur Akku Affäre

Eine Nachricht an unsere Kunden bzgl iPhone Batterien und deren Leistung
Wir haben Feedback von unseren Kunden über den Umgang mit iPhones mit älteren Akkus erhalten und darüber, wie wir diesen Prozess kommuniziert haben. Wir wissen, dass einige von Ihnen das Gefühl haben, Apple hat Sie im Stich gelassen. Wir entschuldigen uns. Es gab viele Missverständnisse in Bezug auf dieses Problem, daher möchten wir Sie über einige Änderungen informieren, die wir vornehmen.
In erster Linie haben wir nie – und werden niemals – etwas tun, um die Lebensdauer eines Apple-Produkts absichtlich zu verkürzen oder die Benutzerfreundlichkeit zu verschlechtern, um Kunden-Upgrades zu betreiben. Unser Ziel war es immer, Produkte zu entwickeln, die unsere Kunden lieben, und iPhones so lange wie möglich zu halten, ist ein wichtiger Teil davon.

Wie Batterien altern
Alle wiederaufladbaren Batterien sind Verbrauchsmaterialien, die weniger wirksam werden, wenn sie chemisch altern und ihre Fähigkeit, eine Ladung zu halten, abnehmen. Die Zeit und die Häufigkeit, mit der eine Batterie geladen wurde, sind nicht die einzigen Faktoren in diesem chemischen Alterungsprozess.
Die Verwendung des Geräts beeinflusst auch die Leistung einer Batterie während ihrer Lebensdauer. Wenn Sie beispielsweise eine Batterie in einer heißen Umgebung lassen oder aufladen, kann dies dazu führen, dass die Batterie schneller altern wird. Dies sind Merkmale der Batteriechemie, die in der Industrie für Lithium-Ionen-Batterien üblich sind.
Eine chemisch gealterte Batterie ist auch weniger in der Lage, Spitzenenergiebelastungen zu liefern, insbesondere in einem niedrigen Ladezustand, was dazu führen kann, dass sich eine Vorrichtung in einigen Situationen unerwarteterweise abschaltet.

Um Kunden zu helfen, mehr über den Akku des iPhone und die Faktoren, die seine Leistung beeinflussen, zu erfahren, haben wir einen neuen Support-Artikel, iPhone Akku und Leistung veröffentlicht .
Es sollte selbstverständlich sein, dass plötzliche, unerwartete Stilllegungen nicht akzeptabel sind. Wir möchten nicht, dass einer unserer Nutzer einen Anruf verliert, ein Foto macht oder einen anderen Teil seiner iPhone-Erfahrung unterbricht, wenn wir es vermeiden können.
Verhindern unerwarteter Abschaltungen

Aktuelles Nutzerfeedback
Im Verlauf dieses Herbsts erhielten wir Feedback von einigen Benutzern, die in bestimmten Situationen eine langsamere Leistung zeigten. Basierend auf unserer Erfahrung dachten wir zuerst, dass dies auf eine Kombination von zwei Faktoren zurückzuführen ist: eine normale, vorübergehende Leistungsbeeinträchtigung bei der Aktualisierung des Betriebssystems, während das iPhone neue Software installiert und Apps aktualisiert, und kleinere Fehler in der ursprünglichen Version, die inzwischen behoben wurden .
Wir glauben nun, dass ein weiterer Beitrag zu diesen Benutzererfahrungen die fortgesetzte chemische Alterung der Batterien in älteren iPhone 6 und iPhone 6s Geräten ist, von denen viele noch mit ihren Originalbatterien laufen.

Um die Bedenken unserer Kunden anzugehen, ihre Loyalität anzuerkennen und das Vertrauen von allen zurückzugewinnen, die Apples Absichten gezweifelt haben, haben wir beschlossen, die folgenden Schritte zu unternehmen:
Apple senkt den Preis eines iPhone-Ersatzakkus ab der Garantiezeit um 50 US-Dollar – von 79 auf 29 US-Dollar – für alle mit einem iPhone 6 oder neuer, deren Batterie spätestens Ende Dezember 2018 weltweit ersetzt werden muss. Details wird bald auf apple.com zur Verfügung gestellt .
Zu Beginn des Jahres 2018 werden wir ein iOS-Software-Update mit neuen Funktionen veröffentlichen, die den Benutzern mehr Einblick in die Gesundheit ihres iPhone-Akkus geben, damit sie selbst sehen können, ob sich ihr Zustand auf die Leistung auswirkt.
Wie immer arbeitet unser Team an Möglichkeiten, die Benutzererfahrung noch besser zu machen, einschließlich der Verbesserung der Verwaltung der Leistung und der Vermeidung unerwarteter Betriebsausfälle im Alter.
Bei Apple bedeutet das Vertrauen unserer Kunden für uns alles. Wir werden nie aufhören zu arbeiten, um es zu verdienen und zu erhalten. Wir sind in der Lage, die Arbeit, die wir lieben, nur aufgrund Ihres Glaubens und Ihrer Unterstützung zu tun – und wir werden das nie vergessen oder als selbstverständlich betrachten. Quelle / Quelle

The post Apple Statement zur Akku Affäre appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Drossel: Apple entschuldigt sich für missglückte Kommunikation und kündigt günstigeren Akku-Tausch an

Unter dem Druck der Öffentlichkeit hat Apple sich erneut zur Akku-Affäre zu Wort gemeldet. Neben einer nun deutlicher formulierten Entschuldigung in Richtung der Verbraucher, enthält die neue Stellungnahme ein bemerkenswertes Detail: Der Akku-Tausch soll günstiger werden.

In den letzten Tagen nahm die Akku-Affäre so richtig Fahrt auf. Die Drossel der Performance auf iPhones mit verbrauchtem Akku, eigentlich als Schutzmaßnahme gedacht, löste Unverständnis bei den Nutzern und im weiteren Klagen gegen Apple in den USA und Europa aus. Nun hat sich Apple abermals zu der Thematik geäußert und dieses neue Statement ist nun das, was wir uns schon beim ersten Mal gewünscht hätten.

iPhone 7 Geekbench iOS 11.2 | Geekbench 4

Apple legt im offenen Brief von gestern und einem ergänzenden Supportdokument  ausführlich da, wie Lithium-Ionen-Batterien altern, in welchen Situationen plötzliche Lastspitzen bei der iPhone-Nutzung die Akkus in die Knie zwingen und plötzliches Abschalten der Geräte verursachen und erklärt glaubwürdig Apples Motiv, genau das zu verhindern.

Alle wiederaufladbaren Batterien verschleißen mit der Zeit und ihre Leistung nimmt mit dem chemischen Alter ab.

Mit dem chemischen Alter der Lithium-Ionen-Batterie verringert sich deren Fähigkeit die Ladung zu halten. Dies kann zur Folge haben, dass die Zeitintervalle, in denen ein Gerät wieder geladen werden muss, immer kürzer werden. Hinzu kommt, dass die Fähigkeit der Batterie rasch Energie zu liefern abnehmen kann. Damit ein Phone ordnungsgemäß funktioniert, muss die Elektronik in der Lage sein sofort Energie von der Batterie zu beziehen. Ein Merkmal, das die sofortige Energiezufuhr beeinflusst, ist Impedanz der Batterie. Eine Batterie mit hoher Impedanz ist nicht in der Lage schnell genug Energie bereitzustellen, wenn ein System diese Energie benötigt. Die Impedanz der Batterie kann sich mit zunehmendem chemischen Alter erhöhen. Die Impedanz der Batterie erhöht sich zeitweilig bei niedrigem Ladezustand und in einer kalten Umgebung. Wenn noch ein hohes chemisches Alter hinzukommt, erhöht sich die Impedanz der Batterie bedeutend mehr. Dies sind typische chemische Eigenschaften von Batterien, die alle Lithium-Ionen-Batterien industrieweit aufweisen.

Doch Apple hatte noch mehr zu sagen.

Akku-Tausch für 30 Dollar

Apple werde, so weiter, in den ersten Wochen des neuen Jahres ein iOS-Update nachliefern, das den Zustand des Akkus genauer auslesbar macht. Ob damit die Drossel umgangen werden kann, ist nicht klar. Weiter werde man den Austausch des Akkus ab Ende Januar 2018 für das gesamte restliche Jahr für 29 Dollar anbieten, gültig für alle iPhones ab dem iPhone 6. Der Preis hierfür liegt derzeit bei 79 Dollar.

Ob und zu welchen Konditionen dieses Programm auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar.

Sodann führt Apple aus, dass man zuerst an eine Kombination aus inzwischen gefixten iOS-Bugs und Verlangsamungen in Folge größerer App-Updates glaubte, als erste Berichte von Nutzern über gesunkene Performance auftauchten. Weitere Untersuchungen hätten dann gezeigt, dass die Eigenschaft der iOS-Energieverwaltung, die mit dem iOS-Update 10.2.1 eingeführt worden war, hierfür verantwortlich sein könnte. Apple sei stolz darauf, dass iPhones dafür bekannt sind, lange genutzt werden zu können. Keinesfalls wolle man den Eindruck erwecken, die Lebensdauer seiner Geräte künstlich zu beschneiden. – wie gesagt: Genau diese Worte sind es, auf die wir schon im ersten Statement aus Cupertino warteten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Langsamer und leiser: Apple erklärt iPhone-Bremse detailliert

Iphone BremseZeitgleich mit der am Donnerstagabend veröffentlichten Entschuldigung und dem Versprechen, die Preise für einen Akku-Tausch im Laufe des kommenden Jahres von $79 auf $29 zu reduzieren, hat Apple einen Support-Artikel zur iPhone-Bremse freigegeben. Das neue Hilfe-Dokument trägt die Überschrift iPhone Battery and Performance und hätte – wäre der Artikel bereits zur Freigabe von iOS 10.2.1 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WarnWetter: Nur 3,5 Prozent der Nutzer steigen auf kostenpflichtige Version um

Die App WarnWetter vom Deutschen Wetterdienst darf nicht mehr komplett kostenlos angeboten werden. Nun gibt es erste Zahlen zur Umstellung.

WarnWetter

Vor etwas mehr als einer Woche haben wir darüber berichtet, dass der Funktionsumfang von WarnWetter (App Store-Link) nach einem Gerichtsbeschluss eingeschränkt werden muss und nicht alle Funktionen kostenlos zur Verfügung gestellt werden dürfen. Die Klage kam ausgerechnet von WetterOnline, die sich aufgrund des kostenlosen, aber gleichzeitig vom Staat finanzierten Angebots der WarnWetter-App, benachteiligt fühlten.

Auch wenn die Berufung noch läuft, mussten die Änderungen in Warnwetter sofort durchgeführt werden. So gibt es ab sofort eine kostenlos, aber eingeschränkte Version der App, die per In-App-Kauf zur Vollversion freigeschaltet werden kann. Möchte man aber zum Beispiel die 4-Tage-Vorschau, Niederschlagsradar, Diagramme, Messwerte und Co. Zugriff erhalten, muss man einmalig 1,99 Euro bezahlen.

WarnWetter wurde bislang von mehr Android-Nutzer gekauft

Gegenüber Golem.de hat der Deutsche Wetterdienst nun erstmals interessante Zahlen rund um die Anwendung veröffentlicht. Die App wurde bislang von knapp 5 Millionen Personen verwendet, von denen sich nur 3,5 Prozent für ein kostenpflichtiges Upgrade entschieden hätten.

Überraschend: Mit 100.000 Käufen liegt Android in Sachen Bezahlung sogar recht deutlich vor iOS. Auf iPhone und iPad wurde WarnWetter nur rund 70.000 Mal zur Vollversion freigeschaltet. Das ist doch ein wenig überraschend, denn immerhin sind die Nutzer von iPhone und iPad bisher als kauffreudiger bekannt. Nicht verraten wird allerdings, wie sich die knapp 5 Millionen Nutzer auf die beiden Betriebssysteme verteilen.

Das Feedback von eurer Seite in Richtung WarnWetter war übrigens mehr als positiv. „Habe WetterOnline gerade meine Meinung mitgeteilt und alle Apps von WetterOnline gelöscht sowie WarnWetter gekauft. Soll WetterOnline und deren Werbekunden doch zum Teufel gehen“, schreibt unser Leser Martin.

WP-Appbox: WarnWetter (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel WarnWetter: Nur 3,5 Prozent der Nutzer steigen auf kostenpflichtige Version um erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

31 Tage, 31 Angebote: 10 Filmklassiker im HD Bundle günstiger

Apple hat seit dem 1. Dezember eine Spar-Aktion zu Weihnachten laufen: „31 Tage, 31 Angebote“.

Im Dezember gibt es jeden Tag neue Deals.

Bis heute, 23.59 Uhr, könnt Ihr Euch für nur 14,99 Euro ein Bundle aus zehn modernen Film-Klassikern in HD zulegen. Teil der Filmsammlung sind unter anderem „Inglorious Bastards“ und „The Big Lebowski“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Comics auf dem iPad: Besser als echtes Papier?

Das iPad ist ein beliebter E-Book-Reader. Durch sein farbenfrohes und hochauflösendes Display eignet es sich besonders gut für eine spezielle Art von Büchern: Comics. Wir stellen Ihnen die besten Apps vor, um das iPad zur perfekten Comic-Maschine zu machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple senkt Preise für iPhone-Akkus massiv, entschuldigt sich und verspricht weitere Verbesserungen

Kurz vor Weihnachten hatte Apple Berichte bestätigt, wonach die Performance eines iPhones tatsächlich sinkt, wenn der Akku langsam Alterserscheinungen aufweist. In einer Stellungnahme erklärt Apple, es handle sich dabei um eine ganz bewusst eingeführte, softwareseitige Funktion. Diese glättet in bestimmten Situationen Leistungsspitzen - die Prozessorleistung wird abgesenkt. Vor allem bei alten ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone-Cover zum selbst Besticken

iGadget-Tipp: iPhone-Cover zum selbst Besticken ab 8.79 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Dieses Cover kann man per Kreuzstich selber besticken.

Mehr Individualität geht kaum!

Sowohl die Cases als auch die Fäden sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Eigene Fäden gehen natürlich auch.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Aktivitäts-App: Neujahrs-Auszeichnung wird bereits verteilt

ErfolgeDie erst gestern für den hiesigen Markt freigegebene „Neujahrs-Herausforderung 2018“, die Apple in der Aktivitäten-App nun auch deutschen Apple-Watch-Besitzern einblendet, wird bereits verteilt. Dies berichten mehrere ifun.de-Leser, die sich grundsätzlich Mühe damit geben ihre Aktivitäts-Ziele zu erreichen. Laut Apple sollte die Auszeichnung, die auf US-Geräten bereits in der vergangenen Woche dargestellt wurde, eigentlich erst im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iMac Pro: Teardown zeigt mögliches RAM-Upgrade