Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 702.264 Artikeln · 3,79 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Finanzen
7.
Musik
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Wirtschaft
4.
Produktivität
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Sonstiges
9.
Wirtschaft
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Dienstprogramme
7.
Wirtschaft
8.
Wetter
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Soziale Netze
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Wirtschaft
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Produktivität
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Drama
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Drama
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
James Arthur
2.
Ed Sheeran
3.
Justin Bieber & BloodPop®
4.
Luis Fonsi & Demi Lovato
5.
Ofenbach & Nick Waterhouse
6.
Martin Garrix & David Guetta
7.
Bausa
8.
The Cranberries
9.
Eminem
10.
Nico Santos

Alben

1.
The Cranberries
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Helene Fischer
4.
Camila Cabello
5.
Feine Sahne Fischfilet
6.
Various Artists
7.
Ed Sheeran
8.
The Cranberries
9.
Eminem
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Sebastian Fitzek
5.
Michael Robotham
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Dan Brown
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Andreas Gruber
10.
Stefanie Stahl
Stand: 05:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

223 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

27. Dezember 2017

Ausprobiert: Moleskine Smart Writing Set

Ausprobiert: Moleskine Smart Writing Set
[​IMG]

Auf der Suche nach dem perfekten digitalen Notizbuch landet man ziemlich schnell bei Microsofts OneNote oder Evernote, für die gelegentliche Nutzung wird wahrscheinlich auch die Notizen App von Apple ausreichen. Die Frage ist, kann man damit wirklich sinnvoll arbeiten...

Ausprobiert: Moleskine Smart Writing Set
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Verfügbarkeit nimmt in den Apples Stores deutlich zu

Im Vorfeld des Verkaufsstarts des iPhone X warfen die Experten einen sehr pessimistischen Blick auf die bevorstehende Liefersituation. Bis weit in 2018 sollten Fans teilweise auf ihr Gerät warten müssen. Trotz der anfänglichen Produktionsschwierigkeiten, hat es Apple schnell geschafft die Verfügbarkeit in den Online-Shops zu gewährleisten. Nun können auch die lokalen Geschäfte aufatmen.

Ein Weihnachtswunder: Verfügbarkeit steigt deutlich

Wie Analyst Gene Munster von Loup Ventures festgestellt hat, konnte Apple die lokale Verfügbarkeit des iPhone X von 56 auf 97 Prozent steigern. Somit soll fast jeder iPhone-X-Interessierte in einem Apple Store ein entsprechendes Gerät sofort kaufen können.

In Deutschland hat sich die Liefersituation auch größtenteils entspannt. Eine Bestellung im Online Store von Apple benötigt in der Regel zwei Tage. Wer es eilig hat, kann auch einfach einen Apple Store vor Ort aufsuchen, hier ist das begehrte iPhone ebenfalls fast überall auf Lager.

Produktion des iPhone X gesenkt oder doch nicht?

Wenig eindeutig scheint das aktuelle Produktionskontingent des iPhone X zu sein. So hält sich in den Medien recht hartnäckig das Gerücht, dass Apple für das erste Quartal 2018 die Produktion deutlich zurückgefahren hat. Statt 50 Millionen sollen nur noch 30 Millionen Einheiten die Werke verlassen. Analyst Jun Zhang sieht jedoch keine Anzeichen für eine zurückgefahrene Produktion.

So glaubt Zhang, dass die taiwanesischen Medien, von denen die Meldung ursprünglich stammte, Informationen fehlinterpretiert haben. Vielmehr soll Apple an dem ursprünglichen Fahrplan für das iPhone X festhalten. Das Gerücht könnte laut Zhang, seinen Ursprung in der Verringerung der Produktion des iPhone 8 und 8 Plus haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Aktienrückkaufprogramm steigern | Qualcomm ist bald draußen | iPhone-Aktivierungsrekord zu Weihnachten | Die Billionen-Klage – #apnp vom 27.12.2017

Ein herzliches Hallo zum ersten #apnp nach den Weihnachtsfeiertagen. Wir hoffen, ihr habt eure Feiertage mit viel Essen gemeinsam mit euren Liebsten verbracht und könnt diese Woche ein paar freie Tage genießen. Moritz und Roman sind so ziemlich die einzigen, die über die Brückentage weiter aktiv sind und euch bis zum nächsten Wochenende mit News versorgen. Dabei darf der #apnp nicht fehlen, der sich übrigens bereits auf die ersten Knaller an Silvester freut. Was Apple und seine Lieferanten bis dahin zu bieten haben, lest am besten selbst.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Apple will wertvoller werden

Jetzt profitieren Apple und seine Anleger doch noch von Donald Trump's Politik, wer hätte das gedacht. Aufgrund der neuen Steuerreform kann Apple seine Bargeldreserven im Ausland günstig in die USA transferieren: Knapp 214 Milliarden US-Dollar sollen in die USA zurückgeholt werden, insgesamt besitzt Apple 252 Milliarden US-Dollar Bargeldreserven. Womit sich gut Schuldenlöcher stopfen ließen, möchte Apple allerdings vor allem seinen Aktienwert steigern. Anstatt Schulden zu tilgen, sollen die Bargeldreserven in den kommenden zwei Jahren vermehrt in Apples Aktienrückkaufprogramm fließen. Gleich mehrere Vorteile für Apple, die Aktionäre, Banken – und sicherlich auch Donald Trump. He's making America (not) great again.

MediaTek verdrängt Qualcomm

Im kommenden Jahr könnten iPhones nicht nur Modem-Chips von Intel besitzen, sondern auch von MediaTek. Erstmals würde der vor allem für günstige Android-Smartphones bekannte Chip-Hersteller iPhone-Einheiten bestücken. MediaTek könnte die Voraussetzungen von Apple erfüllen – Kapazitäten, Preise und die benötigte Technik. Bislang wurde Intel als alleiniger Player vermutet, nachdem Qualcomm nach lang anhaltenden Patentstreitigkeiten aus dem Rennen war. Wie es aussieht, könnten MediaTek und Intel ab 2018 Apple mit Modem-Chips beliefern, auch wenn das noch unklar ist.

Kampf um die Billion

Mal ehrlich: Ist doch schon etwas albern, ein Unternehmen auf eine Billion Dollar Schadenersatz zu verklagen oder? Nicht einmal Apple zahlt das so einfach aus der Portokasse, da hätte Cupertino auch ganz schnell den Apfel auf. Aber so sind sie, die Amerikaner. Die iPhone-Drossel nehmen einige Apple wirklich übel.

Am meisten iPhones zu Weihnachten aktiviert

Zu Weihnachten gehen Smartphones immer gut, aber nichts ging so gut wie Apples iPhones, dieses Jahr und im Vorjahr auch schon. Ein iPhone X wurde dann aber doch seltener verschenkt. – tja…

Aus der Redaktion: Moritz und seine guten Vorsätze

In meiner Stammkneipe gibt es neben der Theke so eine Wand, die ist über und über mit Zetteln und Sprüchen beklebt. – echte Weisheiten kann man da lesen. Eine lautete etwa, ich erinner mich noch, als wäre's gestern: (…) wartet, ich hab's gleich (…) irgendwas mit “…haben die guten Vorsätze für's neue Jahr schon am 02. 01. kollektiven Selbstmord begangen.” Uiuiui…. das hört sich nicht gut an. Da Frage ich gleich einmal meinen Kollegen Moritz: “Was sind denn deine guten Vorsätze im neuen Jahr?” Darauf er: “Habe mir keine vorgenommen, die werden eh nie was.” Darauf ich: “Mensch mensch, gibt's denn da gar nichts, wo du dich mal aufraffen möchtest?” Darauf versinkt er erst mal in schweigen, grübelt, schließlich: “Dann würde ich mir vornehmen, unseren Lesern so manches mal einmal richtig die Meinung zu sagen…” Oha! Ich würd. laufen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur noch kurze Zeit: 12 Star Apps mit Weihnachts-Rabatt

Hier eine Erinnerung: Nur noch für kurze Zeit läuft die 12★Apps-Rabatt-Aktion.  

23 hochwertige Apps für iOS und macOS von verschiedenen europäischen Entwicklern werden in der Aktion deutlich vergünstigt. Teilweise gibt es 70 Prozent Rabatt.

Aktion endet in Kürze

Da die Deals nur noch bis 2. Januar gelten, solltet Ihr – sofern noch nicht geschehen – noch mal einen Blick auf die Aktionsseite werfen:

Die teilnehmenden Apps:

 
• Wohin? 0,99€ – 71% günstiger
• Notebooks: 2,29€ – 71% günstiger
• Notebooks for Mac: 9,99€ – 52% günstiger
• Working Copy: 11,99€ – 30% günstiger
• GIF’ted: 6,75 € – 25% günstiger
• Submerge: 15€ – 25% günstiger
• iStopMotion for iPad: 5,49€ – 50% günstiger
• mimoLive Reporter: 5,49€ – 50% günstiger
• QuickScale: 1,09€ – 68% günstiger
• Carbo: 5,49€ – 39% günstiger
• Prizmo for iOS: 7,99€ – 27% günstiger
• Prizmo for Mac: 38,99€ – 30% günstiger
• PocketCAS for iOS: 4,99€ – 50% günstiger
• PocketCAS for Mac: 9,99€ – 50% günstiger
• Timing: 36,75€ – 25% günstiger
• VideoGrade: 4,49€ – 35% günstiger
• Remote Buddy): 19,99€ – 20% günstiger
• Money for iOS: 58% günstiger
• Money for Mac: 21,99€ – 50% günstiger
• ColorSnapper 2: 6,99€ – 30% günstiger
• Byword for iOS: 3,49€ – 50% günstiger
• Byword for Mac: 6,99€ – 46% günstiger
• Linky: 2,29€ – 44% günstiger

  
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Jahr endet mit günstigen iTunes Karten

Das Jahr endet mit günstigen iTunes Karten
[​IMG]

Die Zeiten in den denen es jede Woche bei irgendeinem Einzelhändler bis zu 20 Prozent Rabatt auf das iTunes Guthaben gab, sind leider lange vorbei. In der letzten Woche dieses Jahres gibt es jedoch für Deutschland wieder zwei interessante...

Das Jahr endet mit günstigen iTunes Karten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: nicht-invasive Blutzuckermessung noch Jahre entfernt

In den vergangenen Monaten hat Apple seine Apple Watch immer intensiver als idealen Gesundheits- und Fitnessbegleiter beworben. Parallel dazu tauchten immer mal wieder Gerüchte auf, dass Apple an einem bahnbrechenden Sensor zur Blutzuckermessung arbeitet. Einem aktuellen Bericht zufolge, lässt dieser allerdings noch ein paar Jahre auf sich warten.

Apple Watch: nicht-invasive blutzuckermessung noch Jahre entfernt

Die New York Times beschäftigt sich mit einem aktuellen Artikel mit der Apple Watch und den Möglichkeiten im Gesundheitsbereich. Dabei gehen die Kollegen auf ein mögliches EGK, welches Apple in die Apple Watch implementieren könnte.

Auch die Blutzuckermessung ist Thema und so will die NYT von zwei mit der Materie vertrauten Personen in Erfahrung gebracht haben, dass Apple an einer nicht-invasiven Blutzuckermessung arbeitet, die das Unternehmen in die Apple Watch integrieren möchte. Allerdings sei der Hersteller noch Jahre von einem fertigen Produkt  entfernt.

Separately, Apple is continuing research on a noninvasive continuous glucose reader, according to two people with knowledge of the project. The technology is still considered to be years away, industry experts said.

Wir sind davon überzeugt, dass Apple tatsächlich an so einer Technologie forscht. Aktuell ist es zwingend erforderlich, dass die Haut durchstochen wird, um den Blutzuckergehalt zu messen. Das Unternehmen, welches als erstes eine Methode zur nicht-invasiven Blutzuckermessung entwickelt und auf den Markt bringt, wird sich im Vergleich zur Konkurrenz einen erheblichen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Die nicht-invasive Blutzuckermessung dürfte nicht die einzige neue Technologie sein, an der Apple für die Apple Watch forscht. In den kommenden Jahren dürften noch einige neue Features hinzukommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AutoSleep: Großes Update für den Schlaftracker

Die praktische Gesundheits-App AutoSleep ist seit kurzem in Version 5 erschienen.

Über die Anwendung haben wir Euch dieses Jahr bereits mehrfach berichtet und sie war außerdem bereits unsere App des Tages. Sie trackt Schlafdauer und Schlafqualität.

Live-Tracking Eures Schlafs

Doch seitdem haben sich die Entwickler nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht, sondern weiter hart gearbeitet. Neben dem iPhone-X-Support gibt es nun eine Live-Tracking-Option auf der Apple Watch. Bisher musste die App per iPhone gesynct werden, um die Schlafwerte zu checken.

Apple bietet in watchOS immer noch keine native Schlaf-Tracking-Funktion, die Apps von Drittanbietern wie AutoSleep ermöglicht, anzusetzen.

Zeit im Bett und Zeit des tatsächlichen Schlafs

Nun könnt Ihr Eure Aufzeichnungen also direkt am Handgelenk ansehen. Eine weitere Verbesserung: Die“Licht aus“-Funktion wurde komplett überarbeitet. Sie dokumentiert wie lange es dauert, bis Ihr einschlaft. Die Fortschrittsanzeige demonstriert den Unterschied zwischen der Zeit im Bett und der Zeit, in der Ihr tatsächlich geschlafen habt.

AutoSleep 5: Beliebte Gesundheits-App mit großem Update

Auch der iPhone-Teil der Anwendung wurde verbessert. Neben einem optimierten Design werden nun auch mehr Informationen angezeigt. Auch die Freigabe-Optionen für Schlafaufzeichnungen wurden verbessert. Eine umfangreiche Liste mit Änderungen findet Ihr auf der Website der Entwickler.

AutoSleep Schlaftracker AutoSleep Schlaftracker
(649)
3,49 € (iPhone, 13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face ID verweigert Bestätigung von Kaufanfragen über Familienfreigabe

Ios 11 Familienfreigabe KaufanfrageApples Gesichtserkennung Face ID lässt sich nicht für die Freigabe von sogenannten Kaufanfragen im Rahmen der Familienfreigabe nutzen. Auf diesen Umstand macht die amerikanische Webseite ArsTechnica aufmerksam, nachdem sich die Beschwerden von betroffenen „Familienoberhäuptern“ häufen. Mithilfe der Familienfreigabe können bis zu sechs Familienmitglieder ihre digitalen Einkäufe bei Apple gemeinsam verwalten und über eine vom sogenannten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad hängen Konkurrenz unter dem Weihnachtsbaum ab

Das Weihnachtsquartal ist für viele Unternehmen das wichtigste Quartal des Jahres. Auch Apple erlebt Jahr für Jahr in den letzten drei Monaten eines jeden Jahres einen wahren Boom. Auch in diesem Jahr lagen wieder besonders viele iPhones und iPads unter dem Weihnachtsbaum.

Mobile Geräte unter dem Weihnachtsbaum: Apple hängt Konkurrenz ab

Apples iPhone und iPad gehören auch in diesem Jahr zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Dies zeigt eine aktuelle Studie der Markforscher von Flurry.

Flurry hat analysiert, welche Geräte zu Weihnachten am häufigsten aktiviert wurden. Konkret ging es darum, welche mobilen Geräte zwischen dem 19. Dezember und 25. Dezember am häufigsten aktiviert wurden.

44 Prozent der Neuaktivierungen entfallen auf Apple Gerate. Samsung kann 26 Prozent der Neuaktivierungen für sich verbuchen, Huawei kommt auf 5 Prozent, Xiaomi, Motorola, LG und Oppo folgen mit jeweils 3 Prozent und auf Vivo entfallen 2 Prozent.

Similar to last year, 44% of new phone and tablet activations were Apple devices. While Samsung dominates global market share, they fell short as the gift of choice during the holiday season, with only 26% of activated devices in the lead up to Christmas. Samsung’s activation rate is up 5% from the 2016 holiday season, which can likely be attributed to the 2017 introduction of the Galaxy S8 after the late 2016 recall of their malfunctioning Note devices.

Im letzten Jahr sah es übrigens ähnlich aus. Auch 2016 kam Apple auf 44 Prozent der Aktivierungen, während Samsung 21 Prozent für sich verbuchte.

Die iPhone Neuaktivierungen hat Flurry auch nach einzelnen Geräten aufgeschlüsselt. Das „erfolgreichste“ Modell war das iPhone 7 mit 15,1 Prozent. Platz 2 belegt das iPhone 6 (14,9 Prozent) vor dem iPhone X (14,7 Prozent)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PayPal: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Codes

PayPal: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Codes Redaktion 27. 12 2017 - 20:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blutzuckermessungen mit der Apple Watch sind Zukunftsmusik

Gerüchte um die Möglichkeit der Blutzuckermessung mit der Apple Watch erhalten nun einen Dämpfer. Einem Bericht der New York Times zufolge sei die Forschung Apples noch nicht so weit fortgeschritten, dass man in den kommenden Jahren ein serienreifes Produkt am Markt erwarten könne. Diese Information stammt von zwei anonymen Tippgebern der Zeitung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Täglich neues Gewinnspiel bis Silvester: Heute dreimal Parallels 13 im Lostopf

Die besinnlichen Tage rund um Weihnachten sorgen nicht für Erholung, wir von iTopnews sorgen auch für Spannung. 

Bis einschließlich 31. Dezember gibt es bei uns täglich ein neues Gewinnspiel.

Bevor wir in die heutige Gewinnrunde (27.12.2017) starten, gibt es zunächst die Gewinner der Verlosung vom 26.12.: Im Lostopf waren fünf große Zubehör-Pakete von Aukey.

Das sind die Gewinner vom 26.12.2017

  • Robin G.
  • 1802post
  •  Fabian H.
  • nealseaway
  • Viktoriya L.

Ihr erhaltet eine Mail von uns. Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt startet das heutige Gewinnspiel

Im Lostopf befinden sich heute dreimal die Software Parallels 13. Die Lizenzen sind nach Aktivierung jeweils 1 Jahr gültig. Ideal fürs Antesten ohne Hektik. Parallels 13 kostet 79,99 Euro (OVP).

Die Virtualisierungs-Software, mit der Ihr Windows auf einem Mac verwenden könnt, ist sowohl mit macOS High Sierra als auch mit kommenden Windows-10-Features kompatibel.

Die kürzlich erschienene neueste Version für Windows und Mac bietet nun mehr als 30 Tools, mit denen Ihr im Alltag praktische und wichtige Aufgaben per One-Click ausführen könnt, dazu gehören unter anderem Präsentationsmodus, Bildschirm-Aufnahme oder die Bereinigung des Laufwerks.

Auch können Windows-Anwendungen mit Parallels 13 in die MacBook-Pro-Touch-Bar integriert werden. Oder die Windows People Bar lässt sich auf dem Mac nutzen.

Die Eckpunkte, falls Ihr Parallels noch nicht kennt:

  • Nr. 1-Tool für Mac-Benutzer, die Windows auf einem Mac verwenden möchten – ohne Neustart
  • Programme in mehreren Betriebssystemen gleichzeitig testen und entwickeln
  • Vorhandenen PC konvertieren oder neues Windows-Betriebssystem installieren

Mit Parallels Desktop 13 lassen sich übrigens auch Microsoft Outlook, Word, Excel und PowerPoint sowie Browser wie Internet Explorer, Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox und Opera in die MacBook-Pro-Touch-Bar integrieren.

Außerdem neu in Version 13:  die Bild-im-Bild-Anzeige (PiP). Diese Funktion erstellt Fenster von anderen aktiven virtuellen Maschinen,  diese sind immer oben auf dem Bildschirm sichtbar, auch wenn die Mac-Anwendung im Vollbildmodus läuft. Dazu wurden im Vergleich zur Vorgängerversion viele Optimierungen bei der Anzeige und Darstellung vorgenommen. Für Besitzer eines hochauflösenden Retina-Displays werden die bessere Schärfe von Texten und Bildern im Maßstabgetreu-Modus bemerken.

So einfach könnt Ihr mitspielen

Sendet uns eine Mail mit dem Betreff „Parallels“ an

gewinne@iTopnews.de

Die drei Gewinner geben wir morgen im Rahmen der nächsten Verlosungsrunde bekannt.

Teilnahmebedingungen: Pro Einsender ist nur eine Teilnahme erlaubt. Mehrfacheinsender kommen nicht in den Lostopf. Da die Codes per Mail versendet werden, ist eine gültige Mailadresse Voraussetzung für einen möglichen Gewinn. Einsendeschluss ist heute, 27. Dezember 2017 um 23.59 Uhr. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner der werden schriftlich benachrichtigt. Und jetzt viel Glück.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tizi Schlitzohr: Neues 3-in-1-Ladekabel von Equinux vereint Lightning, USB-C und Micro-USB

Auch ich habe es an Weihnachten vor der Anreise zu den Eltern wieder einmal gemerkt: Ins Gepäck wandert mittlerweile nicht mehr nur ein Ladekabel, sondern gleich mehrere.

Tizi Schllitzohr 1

Das neue Tizi Schlitzohr-Kabel hingegen versucht, für alle Lebenslagen den passenden Anschluss zu bieten. Sogenannte 2-in-1-Ladekabel, die zumeist einen Lightning- und Micro-USB-Port vereinen, gibt es am Markt mittlerweile viele von zig verschiedenen Anbietern. Dass aber nun auch ein Hersteller ein 3-in-1-Kabel mit Lightning-, Micro-USB- sowie USB-C-Anschluss zur Verfügung stellt, ist relativ neu – und zukunftsträchtig. Denn immer mehr Geräte setzen auf den modernen USB-C-Standard, darunter auch einige hochwertige Android-Smartphones oder entsprechendes Zubehör wie Qi-Ladestationen oder Bluetooth-Lautsprecher und natürlich auch Apples MacBooks.

Um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, gibt es also nun das Tizi Schlitzohr-Kabel, das mit einem Meter Länge als schwarze oder rote Variante zum Preis von 24,99 Euro im Handel erhältlich ist. Als Basis dient dem Ladekabel dabei ein Micro-USB-Anschluss, auf den entweder ein USB-C- oder ein Lightning-Adapter, die beide am Kabel befestigt sind, für die jeweiligen Ladezwecke aufstecken lassen.

  • Equinux Tizi Schlitzohr 3-in-1-Ladekabel in Schwarz und Rot für 24,99 Euro (Amazon-Link)

Laut Angaben des Herstellers Equinux ist das Tizi Schlitzohr-Ladekabel mit allen Apple-Geräten kompatibel, was ebenfalls durch die entsprechende Zertifizierung auf der Verpackung, „Made for iPod/iPhone/iPad“ belegt wird. Ich habe das meterlange, leicht gummierte Kabel in der roten Farbvariante bereits seit einiger Zeit in Gebrauch und kann seither nichts Negatives berichten. iPhone, iPad und ein Android-Smartphone mit Micro-USB-Port werden problemlos erkannt und mit vorgesehener maximaler Geschwindigkeit aufgeladen. Auch mit einem Anker-Qi-Ladepad, das über USB-C mit Strom versorgt wird, gab es keinerlei Probleme.

Erneuter Ladekabel-MegaDeal der Telekom gestartet

Tizi Schlitzohr 2

Lediglich die bauartbedingte Tatsache, dass der Ladestecker bei aufgesetztem Adapter sehr lang ist und daher Gefahr ausgesetzt ist, umzuknicken, sollte man bei der Verwendung eines solchen Multi-Ladekabels im Hinterkopf haben. Beim Tizi Schlitzohr sitzt zumindest die Adapter-Verbindung vergleichsweise fest, so dass die Steckerkonstruktion stabil wirkt. Nichts desto trotz sollte man dem Kabel bei der Verwendung besondere Vorsicht zukommen lassen, um lange Freude daran zu haben.

Ein ähnliches, wenn auch „nur“ als 2-in-1-Variante nutzbares Modell hat derzeit die Telekom mit ihrem MegaDeal für Kunden im Angebot: Zum Jahresende beschenkt das magentafarbene Unternehmen die eigenen Nutzer erneut mit dem beliebten Deal des ZWEINS 2-in-1-Ladekabels von Vormählen, das ab dem heutigen 27. Dezember 2017 in der Telekom-eigenen MegaDeal-App angefordert werden kann. Qualitativ ist das Telekom-Geschenk aber wohl nicht mit dem Tizi Schlitzohr zu vergleichen, wie uns nach dem ersten Ladekabel-Deal des Rosa Riesen bereits einige Nutzer berichteten. Aber wie heißt es noch so schön: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Angebot
NEU equinux tizi Schlitzohr – USB-C, Lightning...
62 Bewertungen
NEU equinux tizi Schlitzohr – USB-C, Lightning...
  • NEU Das geniale 3-in-1-Kabel mit drei möglichen Standard-Anschlüssen: USB-C, Apple Lightning und Micro-USB (Port-Enden können flexibel kombiniert werden). Universeller Einsatz für iPhone, iPad,...
  • Offiziell von Apple 'Made for iPhone, iPad, iPad (MFi)' zertifiziert. Kann für Apple und Android-Geräte für Schnell-Ladevorgänge verwendet werden. Zusätzlich volle Datenkabelbelegung für...

Der Artikel Tizi Schlitzohr: Neues 3-in-1-Ladekabel von Equinux vereint Lightning, USB-C und Micro-USB erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snowden-App macht Android-Telefon zur Überwachungsanlage

Haven Snowdon AppEdward Snowden hat mit Haven ein interessantes Projekt vorgestellt, das zwar auf Android basiert, aber auf jeden Fall einen Blick wert ist. Die App macht jedes Android-Smartphone zu einer ausgefeilten Überwachungslösung. Haven soll in erster Linie verhindern, dass sich jemand ohne das Wissen der Eigentümer an Geräten zu schaffen macht oder gar Abhörsysteme installiert. Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsgeschäft 2017: Apple führt erneut deutlich

Weihnachtsgeschäft 2017: Apple führt erneut deutlich
[​IMG]

Auch in diesem Jahr scheinen es viele Apple-Produkte unter die weltweiten Weihnachtsbäume geschafft zu haben. Das deutet zumindest ein neuer Bericht von Flurry an. Die Marktbeobachter, die zum Internetkonzern Yahoo gehören,...

Weihnachtsgeschäft 2017: Apple führt erneut deutlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbraucherschutz per iPhone-App: Mobile Helfer für mündige Kunden

Programme rund um die Themen Ernährung und Gesundheit haben das Ziel, das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und ausreichender Bewegung zu fördern. Allerdings ersetzen Apps für die Jackentasche keine qualifizierte Beratung und Auseinandersetzung mit der Materie.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone unterm Baum? Zu Weihnachten wurde kein anderes Smartphone so oft aktiviert

Zu Weihnachten wurden auch dieses Jahr wieder gern und häufig Smartphones verschenkt respektive sich selbst gegönnt. Deutlich die meisten davon waren iPhones, ein iPhone X lag dabei aber nur selten unter dem Baum.

Smartphones sind zwar keine günstigen Geschenke, dennoch wurden auch dieses Jahr rund um die Welt wieder Millionen an Smartphones verschenkt. Viele Verbraucher dürften sich auch selbst ein Geschenk gemacht haben. Wie auch im letzten Jahr, zierte die meisten Präsente ein ikonischer Apfel.

Aktivierte Smartphones nach Hersteller über Weihnachten 2017 | Flurry

Aktivierte Smartphones nach Hersteller über Weihnachten 2017 | Flurry

Beeindruckende 44% aller zu Weihnachten 2017 aktivierten Smartphones waren iPhones. Apples schärfster Konkurrent Samsung kam weit abgeschlagen nur auf 26%, die übrigen Hersteller versinken hierbei in der Belanglosigkeit, das ergeben Schätzungen der Marktforscher von Flurry Analytics. Deren Prognosen basieren auf einlaufenden Daten, die Zähler in zahlreichen Apps sammeln, die auf 2,1 Milliarden Geräten installiert sind.

iPhone 7 wurde am häufigsten aktiviert

Wie weiter aus den gesammelten Daten hervorgeht, wurde das iPhone 7 am häufigsten verschenkt beziehungsweise gekauft. Gut 15% der Aktivierungen betrafen Apples Modell aus dem letzten Jahr. Dicht danach kam das iPhone 6. Das iPhone X wurde immerhin noch in 14,7% der Fälle gesehen.

Aktivierte iPhone Modelle über Weihnachten 2017 | Flurry

Aktivierte iPhone Modelle über Weihnachten 2017 | Flurry

Dessen Preis dürfte es als Weihnachtsgeschenk in aller Regel disqualifiziert haben. Die iPhone 8-Modelle liegen in dieser Schätzung deutlich im Abseits, ob sich daraus allerdings etwas substanzielles schließen lässt, muss sich in weiteren Prognosen erst noch zeigen.

Habt ihr ein iPhone zu Weihnachten bekommen oder euch selbst geschenkt?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieletipp: „This War of Mine“ für iPhone und iPad

Wenn ihr This War of Mine noch nicht gespielt habt, müsst ihr den Titel zum aktuellen Sonderpreis von 1,09 Euro eigentlich mitnehmen. So günstig war das für iPhone und iPad optimierte Spiel noch nie zu haben. Lasst euch von den Screenshots nicht täuschen. Trotz Kriegsthematik hebt sich der Titel von Ballerspielen wenig Tiefgang deutlich ab. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews Top 10: Die besten Apple TV Apps (2017)

Traditionell kürt iTopnews zum Jahreswechsel die herausragenden Apps in allen Kategorien.

Weiter geht’s mit dem nächsten Teil unserer beliebten Serie.

Die bisher erschienenen Teile:

Foto/Video -> hier

Retro-Spiele -> hier

Bildung -> hier

iTopnews Top 10: Die besten Apple-TV-Apps des Jahres

Hinweis: Bis auf ein paar Ausnahmen verlinken wir hier die zu den Empfehlungen zugehörigen iOS-Apps. Um die App für Apple TV zu laden, müsst Ihr einfach auf dem TV-Gerät im Store nach ihren Namen suchen.

Falls Ihr die App bereits für iOS besitzt, taucht sie auf Apple TV unter „Gekauft“auf.

Netflix: Natürlich ist dann auch diese App ein Must-Have für alle Fans von Serien wie Stranger Things, Doctor Who und Co. – für uns mit Abstand die beste Streaming-App für Filme und Serien. Unsere aktuellen Empfehlungen: Designated Survivor, Mindhunter, Fargo 3, Black Mirror und Stranger Things Staffel 2.

Netflix Netflix
(7163)
Gratis (universal, 115 MB)

Earthlapse 4K: Besitzer eines 4K-TVs mit einem Apple TV 4K kommen mit dieser App in den Genuss hochaufgelöster Weltraumbilder.

Earthlapse 4K Earthlapse 4K
Keine Bewertungen
2,29 € (465 MB)

Apple TV App: Die offizielle Streaming-App von Apple für allerlei Video-Inhalte gibt es seit kurzem auch hierzulande – und Ihr erfahrt hier bei uns alles Wichtige über ihre Funktionsweise. Steuern könnt Ihr sie übrigens nicht nur mit der Apple TV Fernbedienung, sondern auch mit der kostenlosen Remote-App:

Apple TV Remote Apple TV Remote
(312)
Gratis (universal, 12 MB)

TV Programm TV Pro: Wer nicht nur streamt, sondern auch noch lineares Fernsehen guckt, kann sich mit dieser sehr nützlichen App über die sehenswertesten Sendungen und Filme informieren (erfordert Abo).

TV Programm TV Pro TV Programm TV Pro
(6980)
Gratis (universal, 85 MB)

Hover Disc 3: Dieses wilde Airhockey-artige Spiel ist ein hervorragendes Partyspiel für bis zu vier Personen pro Runde.

Hover Disc 3 - The Partygame Hover Disc 3 - The Partygame
(17)
Gratis (universal, 42 MB)

Amazon Prime Video: Die Amazon-Videoapp dürfte nach dem Start Mitte des Monats bereits auf den meisten Geräten installiert sein – wir wollen sie aufgrund des so vielseitigen Serien- und Filme-Katalogs noch einmal hervorheben, auch wenn wir uns von Amazon für 2018 eine native Version statt einer webbasierten Anwendung wünschen.

Amazon Prime Video Amazon Prime Video
(38617)
Gratis (universal, 74 MB)

Riddle Kingdom: Wer auf einer Feier nach einem eher ruhigen Multiplayerspiel sucht, kann sich auf die fast schon poetischen Rätselgeschichten von Riddle Kingdom verlassen, die seit kurzem auch eingedeutscht sind.

Riddle Kingdom Riddle Kingdom
(9)
0,49 € (universal, 84 MB)

radio.de: Die große Webradio-Plattform ermöglicht das Streamen von Internetradio-Kanälen auch über die Wohnzimmer-Anlage.

radio.de - Der Radioplayer radio.de - Der Radioplayer
(27645)
Gratis (universal, 52 MB)

Burly Men at Sea: Gerade auf TV-Bildschirmen kommen die liebevollen Animationen dieses Fischer-Abenteuerspiels ganz groß raus.

Burly Men at Sea Burly Men at Sea
(7)
5,49 € (universal, 197 MB)

Runtastic Results: Das Wohnzimmer eignet sich darüber hinaus natürlich auch als Fitness-Studio – was mit dieser App besonders leicht (aber natürlich immer noch mit viel Schweiß) von der Hand geht.

Runtastic Results Fitness App Runtastic Results Fitness App
(1542)
Gratis (universal, 218 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: 30 Prozent der iPhone-Verkäufe entfallen auf iPhone X

US-Studie: 30 Prozent der iPhone-Verkäufe entfallen auf iPhone X
[​IMG]

Apple hat sich bislang noch nicht zu den Verkaufszahlen des iPhone X geäußert. Ein wenig Einblick bieten nun zumindest die Marktforscher von CIRP. In einem neuen Bericht schlüsseln sie die...

Studie: 30 Prozent der iPhone-Verkäufe entfallen auf iPhone X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 12 Arbeiten von Hercules – Zeitmanagement-Spiel in der Vollversion gratis für iPhone und iPad

12 labours of Hercules II IconIch hoffe, Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest! Im App Store gibt es zwar einige neue “kostenlose Apps”, allerdings handelt es sich dabei nur um Probierversionen, die nach kurzer Zeit dann In-App-Käufe verlangen, damit man weiterspielen kann. So auch beim neuen Spiel Civilization VI, bei dem man nur die ersten 60 Züge kostenlos hat und dann die Vollversion kostenpflichtig freischalten muss.

Immerhin habe ich mit dem Zeitmanagement-Spiel 12 Labours of Hercules II: The Cretan Bull – A Strategy Hero Quest Game von Jetdogs Oy dann doch eine App für Euch gefunden, die man ohne In-App Käufe durchspielen kann. Achtet beim Download bitte auf das Icon oder nutzt noch besser unseren Link, denn sonst könnte es passieren, dass Ihr die fast namensgleiche Testversion erwischt.

Hilf Herkules dabei, den großen kretischen Stier zu zähmen! Begleite Herkules bei der Aufgabe zum kretischen Stier. Triff Helfen und Götter, kämpfe gegen Bestien und erschaffe wunderbare Bauten. Herkules, ein Held aus dem antiken Griechenland, versucht, den großen kretischen Bullen zu zähmen. Die böse Göttin Hera jagt dem Stier Angst ein, der daraufhin rasend wird und Straßen und Gebäude zerstört. Du hilfst Herkules dabei, die Lage zu retten.
Dabei hast du auch die Möglichkeit, wunderbare Bauten zu erschaffen und unglaubliche Rätsel zu lösen.

FUNKTIONEN DER APP:

● Atemberaubende HD-Grafik mit bunten Comics und Herkules‘ überraschenden Tricks.
● Unglaubliche neue wunderbare Bauten: Alter Zoo, Vogelhaus und mehr!
● Sammele Teile zahlreicher toller Rätsel zum Lösen!
● Über 40 Level & Freischalten zusätzlicher Bonuslevel!

Ich habe Euch den Trailer des Spiels eingebunden. Wer Zeitmanagement-Spiele mag, sollte sich damit mal auseinandersetzen.

12 Labours of Hercules II: The Cretan Bull – A Strategy Hero Quest Game läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 222 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 1,99 Euro. Sie ist das erste Mal kurzzeitig kostenlos.

Bewährtes Spielprinzip: in vorgegebener Zeit muss man zunehmend komplexere Aufgaben erledigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Face ID lässt sich nicht für Einkäufe der Familienfreigabe verwenden

Eltern mit Kindern wollen ihren Kleinen sicher häufiger problemlos gekaufte Apps zur Verfügung stellen – nicht jedoch per Face ID auf dem iPhone X.

Face ID Touch ID

Wie ein umfangreicher Thread in Apples hauseigenem Support-Forum sowie ein darauf folgender Artikel von ArsTechnica aufzeigte, ist es Nutzern eines iPhone X derzeit unmöglich, Familieneinkäufe per Face ID freizugeben. Wie ArsTechnica anführt, ließ sich die Authentifizierung in der Vergangenheit problemlos per Touch ID nutzen – iPhone X-User schauen mit Face ID allerdings in die Röhre.

Bisher ist nicht geklärt, warum iPhone X-Besitzer nicht die Möglichkeit haben, ihre Familieneinkäufe auch per Face ID zu legitimieren. Besonders für Familien mit mehreren Kindern, und dann auch noch in einer Situation nach den Feiertagen, kann die händische Eingabe des Apple ID-Passworts bei jeder familiären App-Freigabe und Einlösung eines App Store-Gutscheins zu einer echten Belastungsprobe werden. Möglicherweise hat selbst Apple Zweifel daran, dass Face ID mehrere Familienmitglieder zuverlässig voneinander unterscheiden kann?

Bei der Vorstellung des iPhone X wurde das Face ID-Feature als nahtloser Ersatz des bisherigen Fingerabdrucks zu Identifizierung und zum Einkauf mittels Touch ID angepriesen. In vielen anderen Fällen von Drittanbieter-Apps ist dies auch der Fall, wie ArsTechnica beim ersten Test des iPhone X selbst feststellen durfte, „ohne dass Apple eingreifen musste“. Die Redakteure sprechen von einem „problemlosen, nahtlosen Übergang. Daher ist es umso überraschender, dass dieser nicht mit einem iOS-eigenen Feature funktioniert. Apples Dokumentation der [Familienfreigabe-]Funktion erwähnt weder Touch ID noch Face ID.“ (Foto: macrumors.com)

Wie sieht es bei euch aus? Gibt es iPhone X-Besitzer, die bereits mehrmals genervt die App-Anfragen der Kinder mit dem Apple ID-Passwort bestätigen mussten? Oder stört euch diese eingeschränkte Funktionalität nicht sonderlich? Wir sind gespannt auf eure Kommentare.

Der Artikel iPhone X: Face ID lässt sich nicht für Einkäufe der Familienfreigabe verwenden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verklagt: Akku-Affäre provoziert gigantische Schadenersatzforderung

Leerer iPhone-Akku

Eine gigantische Schadenersatzforderung an Apple wurde in den USA geltend gemacht. Sie wurde in der Akku-Affäre bei Gericht in New York und Apples Heimatstaat Kalifornien eingebracht und ihre Höhe beträgt knapp eine Billion Dollar. Die Drossel im iPhone, die ab iOS 11.2 wirksam wird und iPhones verlangsamt, deren Akkus alt werden, hat die nächste Klage (...). Weiterlesen!

The post Apple verklagt: Akku-Affäre provoziert gigantische Schadenersatzforderung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nanoleaf Remote: „Leuchtwürfel“ als HomeKit-Fernbedienung

Nanoleaf Remote Mit AppMit der Nanoleaf Remote haben die Entwickler der LED-Panels Nanoleaf Aurora eine ausgefallene Fernbedienungslösung für ihre Lichtprodukte und weiteres HomeKit-Zubehör angekündigt. Einem Spielstein ähnlich bietet der sogenannte Dodekaeder die Möglichkeit, im wahrsten Sinne des Wortes im Handumdrehen zwölf verschiedene HomeKit-Szenen zu aktivieren. Je nach dem, welches der zwölf Fünfecke zuoberst liegt, aktiviert die an ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgs-App HOOKED mit Update: Kurzgeschichten wie einen WhatsApp Chat lesen

Hooked ist eine Lese-App für Jugendliche, die WhatsApp-Nutzer im Visier hat.

Erschienen ist die Anwendung zwar schon im August 2015. Seitdem haben die Entwickler jedoch regelmäßig Updates nachgereicht – das neueste erschien erst wenige Tage vor Weihnachten (danke Dao).

10 Millionen Nutzer als Meilenstein

Mitte April konnten sich die Macher außerdem über den erreichten Meilenstein von 10 Millionen Nutzern freuen.

Kurzgeschichten wie Chats lesen

Darüber und über die Geschichte der App könnt Ihr hier in einem umfassenden Post der Entwickler nachlesen. Die App bietet tonnenweise Kurzgeschichten, die in Form von Chats dargestellt werden. Somit werden sie besonders für die jüngeren Leser attraktiver, die es (leider) heutzutage nicht mehr schaffen, ein ganzes Buch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, selbst eigene Geschichten zu erzählen. Nur im Abo steht Euch allerdings die komplette Chat-Bibliothek zur Verfügung, ab 2.99 Euro geht es los. Kein kleines Taschengeld, doch HOOKED kommt bei Jugendlichen weiter gut an.

HOOKED - Chat-Geschichten HOOKED - Chat-Geschichten
(2951)
Gratis (iPhone, 69 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Trumps-Steuerreform: Steckt Apple noch mehr Geld in sein Aktienrückkaufprogramm?

Apple Store Singapur

Nach der Steuerreform in Amerika führt Apple einen Großteil seiner Bargeldreserven in sein Heimatland zurück. 214 Milliarden US-Dollar sollen zurück in die USA fließen, der Betrag soll allerdings nicht zur Tilgung von Schulden verwendet werden. Stattdessen möchte der Konzern vermutlich sein Aktienrückkaufprogramm weiter ausbauen und so seinen Wert steigern.

Apple will keine Schulden tilgen

Dank der Steuerreform von Donald Trump hat Apple die einmalige Möglichkeit, seine Bargeldreserven recht günstig zurück in die USA zu transferieren: Lediglich 15,5 Prozent Steuern fallen für die erste Bargeldrückführung an. Derzeit besitzt Apple 269 Milliarden US-Dollar Bargeldreserven, davon 252 Milliarden US-Dollar außerhalb Amerikas. Um einen Großteil davon zurückzuführen, hat Apple bereits Rückstellungen gebildet, weshalb der geplante mehrstellige Milliardenbetrag von 214 Milliarden US-Dollar sicherlich bald in den USA eintreffen wird. Wie Analyst Gene Munster vermutet, fährt der iDevice-Produzent einen cleveren Schachzug. Ihm zufolge werden die Kalifornier nicht die Schulden, die aktuell 97 Milliarden US-Dollar betragen, tilgen, sondern die Bargeldreserven verstärkt in das Aktienrückkaufprogramm stecken.

Tim Cook im Apple Store beim iPhone X Launch

Wertsteigerung steht an erster Stelle

Seitdem Tim Cook den CEO-Posten übernommen hat, existiert das Aktienrückkaufprogramm, mit dem vor allem der Wert der Aktie gesteigert werden soll. Andererseits steigen aber auch die Renditen für Aktionäre, seit 2013 wurden zehn Milliarden US-Dollar an Anleger ausgeschüttet. Gleichzeitig wird der Einfluss des Unternehmens gesteuert, da Apple selber wieder mehr Anteile besitzt und damit mehr Kontrolle. Zudem können Großaktionäre gestärkt werden. Mit dem Aktienrückkaufprogramm, in das von 2012 bis heute 235 Milliarden US-Dollar investiert wurde, wird auch der Börsenkurs nach oben getrieben. Bereits eine Ankündigung oder Vermutung eines neuen Rückkaufes hat oft eine Wertsteigerung zur Folge, auch wenn die Aktie heute aufgrund der abklingenden iPhone X-Nachfrage aktuell einbricht.

Gene Munster geht nun davon aus, dass die zurückgeführten Bargeldreserven zwar nicht komplett in das Aktienrückkaufprogramm fließen sollen. Dafür wird Apple, so Munster, in den kommenden zwei Jahren weitere 69 Milliarden US-Dollar in das Rückkaufprogramm stecken, um den Kurs des Papiers zu steigern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 27.12.17

Bildung

coWeave Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

LogTen Pro (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dataplicity - Terminal for Pi (Kostenlos, Mac App Store) →

MediaConch (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

IconXpress (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie 

Time Lapse Photography (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke 

ShortcutEdition (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

uFocus (Kostenlos, Mac App Store) →

eBeam Marker (Kostenlos, Mac App Store) →

FullContact (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Chess Studio Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Red Crucible - Firestorm (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wetter

Swackett® (Kostenlos+, Mac App Store) →

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X sorgt im ersten Monat für 30 Prozent der iPhone-Verkäufe

Experten waren sich bereits im Vorfeld einig, dass Apple mit dem iPhone X ein Hit ins Haus steht. Lediglich der Nachschub stellte einen durchschlagenden Erfolg in Frage. Die Produktionsprobleme waren jedoch schneller als gedacht gemeistert, was den Siegeszug des iPhone X besiegeln sollte. Wie Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) nun mitteilt, soll das iPhone X innerhalb der ersten 30 Tage ungefähr 30 Prozent des gesamten iPhone-Verkaufs ausgemacht haben.

30 Prozent der iPhone-Verkäufe entfallen auf das iPhone X

Während sich Apple mit Verkaufszahlen noch zurückhält, sind Analysten gewöhnlich schnell mit ihren Schätzungen. Somit verwundert es auch nicht, dass in einem Bericht für Investoren, der iPhone-Markt schon jetzt genauer beleuchtet wird. Demnach soll das iPhone X im ersten Monat für ungefähr ein Drittel der iPhone-Verkäufe verantwortlich sein. Damit schlägt das iPhone X das iPhone 8 (23 Prozent) und 8 Plus (17 Prozent). Im Doppelpack stellt die iPhone-8-Generation jedoch mit 40 Prozent die Mehrheit der Verkäufe dar.

Bemerkenswert ist, dass das iPhone 7 und 7 Plus, innerhalb des gleichen Zeitraums, rund 20 Prozent des Umsatzes eingebracht haben, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt bereits über ein Jahr auf dem Markt waren. Zum Vergleich: Das iPhone 7 und 7 Plus machten im ersten Monat ihrer Verfügbarkeit über 70 Prozent des Umsatzes aus. Es ist jedoch dieses Jahr das erste Mal, dass Apple drei neue iPhone-Modelle einführte.

Hohe Erwartungen an das iPhone X

Gemessen an den hohen Erwartungen an das iPhone X, sind die Analysten ein wenig von den anfänglichen Verkaufszahlen enttäuscht. Hierbei darf man jedoch nicht vergessen, dass zum Verkaufsstart die Nachfrage deutlich über dem Angebot lag. Experten gehen davon aus, dass sich das Verhältnis von Nachfrage und Angebot bis Mitte Januar 2018 vollständig eingependelt hat. Derweil zeigt sich das iPhone 8 und 8 Plus in einer stärkeren Position, als zuvor erwartet wurde. Bedenkt man, dass das iPhone X deutlich stärker im Rampenlicht stand, schlagen sich die beiden Kollegen in Kombination recht gut. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Pix Kamera: Von Photosynth bekannte Panorama-Funktion kehrt zurück

Auch ich musste mich nach dem Aus meiner heißgeliebten Panorama-App AutoStitch nach einem Nachfolger umsehen. Vielleicht gibt es mit der Microsoft Pix Kamera einen neuen Kandidaten.

Microsoft Pix Kamera Photosynth

Die Microsoft Pix Kamera-App (App Store-Link) ist schon seit längerem im deutschen App Store als kostenlose Universal-App erhältlich. Die 166 MB große Anwendung benötigt iOS 10.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät und ist auch in deutscher Sprache nutzbar.

Neben zahlreichen künstlerischen Filtern und Effekten verfügt die Microsoft Pix Kamera über eine automatische Verbesserung von aufgenommenen Bildern über einen Smart-Modus, eine Gesichtserkennung, die für bessere Ergebnisse bei Porträtaufnahmen sorgen soll, eine Livebild-Aufnahme mit einem kurzen Video in Endlosschleife, eine Hyperlapse-Funktion zur automatischen Stabilisierung sowie eine Serienbild-Option, die bereits erste Bilder vor der eigentlichen Aufnahme anfertigt, um so den besten Moment nicht zu verpassen.

Mit dem nun veröffentlichten Update auf Version 1.3.2 der Microsoft Pix Kamera haben die Entwickler vor wenigen Tagen einige neue Features auf den Weg gebracht. So gibt es nun eine Möglichkeit, kurze Videos in Comicstrips zu verwandeln. Der Nutzer kann Sprechblasen hinzufügen, den dazu gehörigen Text verändern, die Sprechblasen verschieben, drehen oder ihre Größe ändern. Die als „Pix Comic“ bezeichnete neue Funktion kann nach der Aufzeichnung eines Videos durch das Antippen der neuesten Miniaturansicht oder durch das Auswählen eines beliebigen Videos aus der Galerie und nachfolgender Auswahl des Features „Pix Comic“ ausprobiert werden.

Photosynth-Funktion liefert ganz unterschiedliche Ergebnisse

Viel spannender ist aber eine weitere Funktion, die mit Version 1.3.2 der App Einzug gehalten hat: Die von der mittlerweile nicht mehr im App Store verfügbaren App Photosynth bekannte Panorama-Funktion wurde nun in die Microsoft Pix Kamera integriert. Auf sie lässt sich bequem zugreifen, wenn in der Sucheransicht von rechts nach links gewischt wird. Die gesamte Szene kann dann in beliebiger Reihenfolge mit mehreren Teilbildern aufgenommen werden.

Zur Anfertigung eines Photosynth-Panoramas genügt es, in der entsprechenden Panorama-Ansicht den roten Aufnahmebutton zu betätigen und dann das Motiv langsam in alle Richtungen aufzunehmen. Entsprechende Warnhinweise, wenn man sich zu schnell bewegt, oder auch die Umgebung zu dunkel ist, geben dem User Aufschluss, wie bei der Panorama-Aufnahme bestmögliche Aufnahmen zu erreichen sind.

Ein Panorama-Testbild meines Schreibtisches mit 3×5 Aufnahmen war allerdings leider nicht mit früheren Photosynth-360-Grad-Aufnahmen zu vergleichen: Selbst mit anschließender Verbesserung durch die App gab es viele Kanten und verschiedene Ausleuchtungen der einzelnen Bilder, komplett „begehbare“ 360-Grad-Ansichten sind ebenfalls nicht mehr möglich. Besser sah es anschließend mit einem Panorama meines Wohnzimmers aus, das aus 6×2 Einzelaufnahmen bestand: Hier gab es bis auf ganz kleine Stitching-Fehler kaum etwas auszusetzen. Wahrscheinlich heißt es auch bei der neuen Photosynth-Funktion der App: Probieren geht über Studieren. Für weitläufige Landschaftspanoramen ist das Feature sicher allemal gut geeignet – gegen meinem nachgetrauerten AutoStitch-Favoriten allerdings kommt auch die Microsoft Pix Kamera nicht an.

WP-Appbox: Microsoft Pix-Kamera (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Microsoft Pix Kamera: Von Photosynth bekannte Panorama-Funktion kehrt zurück erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deal: Jetzt 15% extra-Guthaben für iTunes sichern

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende und wir genießen die letzten Tage mit unseren Apple-Geräten vom iPad bis hin zum AppleTV. Für die richtige Unterhaltung und Apps benötigen wir natürlich iTunes Guthaben, welches sich mittels iTunes Karten aufladen lässt. Beim Kauf einer Karte ab 25 Euro bietet PayPal als Jahresend-Aktion 15% des Karten-Wertes oben drauf!

Eine iTunes Karte bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Ob für Apps, Musik, Spiele und TV Sendungen oder sogar eine Erweiterung des iCloud-Speichers. Das digitale Guthaben ermöglicht uns alles was wir auf unseren i-Devices benötigen. Wenn ihr nun bei PayPal eine digitale iTunes Karte erwerbt, bekommt ihr on top noch einmal 15% des Wertes, was gerade bei größeren Karten schon ein nennenswerter Mehrwert ist.

Im Folgenden dazu ein paar Beispielrechnungen:

  • App Store & iTunes Geschenkkarte über 25 EUR + 15% Extra* ergibt Einlösewert von 28,75 EUR
  • App Store & iTunes Geschenkkarte über 50 EUR + 15% Extra* ergibt Einlösewert von 57,50 EUR
  • App Store & iTunes Geschenkkarte über 100 EUR + 15% Extra* ergibt Einlösewert von 115 EUR

Zu beachten gilt hierbei, dass das Extra-Guthaben erst bei Einlösung auf dem gewünschten Account aufaddiert und zugeschrieben wird. Das Angebot gilt noch bis zum 31. Dezember 2017, also dem letzten Tag des Jahres. Außerdem können von dem Bonus-Guthaben laut PayPals Aktionsbedingungen keine eBooks gekauft werden.

Hier kommt ihr direkt zum Angebot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples non-invasiver Blutzucker-Sensor für die Apple Watch wohl noch Jahre entfernt

Bereits seit einiger Zeit wird spekuliert, dass Apple an einem non-invasiven Blutzucker-Sensor für seine Apple Watch arbeitet. Dies soll auch nach wie vor der Fall sein, allerdings kann es wohl noch einige Jahre dauern, bis er in der Smartwatch zu finden sein wird, wie aktuell die New York Times unter Berufung auf zwei mit dem Projekt vertraute Quellen berichtet. Zusätzlich hinzugezogene Experten erwarten ein solches kommerzielles Produkt ebenfalls erst in einigen Jahren.

Wie die Zeitung berichtet, reichen Apples Bestrebungen in Richtung eines non-invasiven Blutzucker-Sensors bereits längere Zeit. So soll das Projekt ursprünglich noch von Steve Jobs angestoßen worden sein, der selbst unter Diabetes litt und es nicht mochte, sich zum Blutzuckermessen in den Finger zu pieksen. So sollte die non-invasive Lösung eigentlich schon in der ersten Generation der Apple Watch landen, war jedoch zu unzuverlässig oder wirkte sich zu negativ auf die Akkulaufzeit aus. Zudem würde eine solche Funktion auf die Genehmigung der U.S. Food and Drug Administration (FDA), was die Einführung verkomplizieren könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hängt Konkurrenz bei Geräte-Neuaktivierungen zu Weihnachten ab

Wen wundert’s? Apple-Geräte waren auch 2017 stark im Weihnachtsgeschäft nachgefragt.

iPhone und iPad dominieren die Liste der weltweiten Geräte-Neuaktivierungen rund um die Festtage an, das zeigt sich in einer Untersuchung des Analyse-Unternehmens Flurry.

Apple deutlich vor Samsung

44 Prozent der neu aktivierten Geräte stammen demnach aus dem Hause Apple. Dahinter folgt Samsung mit gehörigem Abstand – 26 Prozent.

Die weiteren Plätze teilen sich asiatische Anbieter wie Oppo, Huawei oder Xiaomi, diese kommen aber nie über 5 Prozent hinaus.

Viele User aktivierten ältere Modelle

Auch im vergangenen Jahr erzielte Apple bei der Analyse rund um Weihnachten einen Wert von 44 Prozent. Auffällig diesmal: Sehr viele ältere Apple-Geräte wurden aktiviert. 15 Prozent entfielen auf das iPhone 7, knapp 15 Prozent auf das iPhone 6.

Und wo liegt das iPhone X, werdet Ihr Euch fragen? Mit 14,7 Prozent knapp hinter dem iPhone 7. Und vor dem iPhone 8 Plus, das auf 8.7 Prozent Aktivierungen kam, gefolgt vom iPhone 8 mit 8,1 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone oder iPad zu Weihnachten bekommen: Unsere Tipps

Neues iPhone oder iPad zu Weihnachten bekommen: Unsere Tipps
[​IMG]

Habt ihr zu Weihnachten ein neues iPhone bekommen? Wir haben ein paar Tipps für euch und außerdem ein paar Apps, die vielleicht nützlich sein können. Wir wünschen euch ein frohes Fest und viel Spaß mit dem neuen iPhone. (Anmerkung: Dieser Text...

Neues iPhone oder iPad zu Weihnachten bekommen: Unsere Tipps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparen Sie jetzt: Alle Hüllen von hardwrk für je 7,49 Euro im Angebot auf Amazon!

Eines der wohl beliebtesten Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr war ein neues iPhone. Wenn Sie das teure Smartphone jetzt mit einer passenden Hülle schützen möchten, sollten Sie sich die Hüllen von hardwrk ansehen. Auf Amazon sind bis zum 31.12.2017 für je 7,49 Euro im Angebot. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face-ID-Spielerei: Das transparente Gesicht

Face Id Transparentes GesichtDer japanische Entwickler Kazuya Noshiro plant eine App, in der die von Apple für die Gesichtserkennung Face ID eingesetzte Kameratechnik des iPhone X außergewöhnliche Verwendung findet: Das Gesicht des iPhone-Benutzers wird transparent. iPhoneXで顔だけ光学迷彩っぽくなるやつできた pic.twitter.com/aPXJcHi8Y4 — のしぷ (@noshipu) December 27, 2017 Um den eindrucksvollen Effekt zu erzeugen, verwendet Noshiro die von der TrueDepth-Kamera erfassten Daten, um […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Modems: Sind Intel und MediaTek Qualcomms Erben?

By Qualcomm (Página Oficial de Qualcomm) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Wann wird das letzte Qualcomm-Modem in ein iPhone eingebaut? Der Konflikt zwischen Apple und dem Chipdesigner könnte zum Prüfstein für die langjährigen Geschäftsbeziehungen werden. Die Nutznießer wären Intel und womöglich auch MediaTek. Lange Jahre wurde Apples iPhone durch Modems von Qualcomm mit dem Mobilfunknetz und dem Internet verbunden. Die Qualcomm-Modems gelten als leistungsfähig, effizient und (...). Weiterlesen!

The post iPhone-Modems: Sind Intel und MediaTek Qualcomms Erben? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Billion Dollar: Neue Klage in Akku-Affäre fordert absurd hohen Schadenersatz

Apple wurde abermals aufgrund der Akku-Affäre verklagt. Die in diesem Prozess geforderte Ausgleichszahlung ist typisch amerikanisch und spottet jeder Beschreibung. Die Argumente sind immer gleich.

Nein, Apple hat sich mit der Kommunikation in der Akku-Affäre keinen Gefallen getan, soweit können sicher alle mit der Thematik vertrauten mitgehen. Der Umstand, dass Apple iPhones performancetechnisch verlangsamt, sobald sich die Akkus ihrem Lebensende nähern, mag mit viel Wohlwollen als technische Schutzmaßnahme mit dem Ziel, das iPhone vor Schaden zu bewahren durchgehen, die Art, wie Apple die betroffenen Nutzer darüber informiert hat, indes kaum.

iOS-Akku-Hinweis

Bild: quinncom, reddit.com

Wie nicht anders zu erwarten, hagelte es umgehend Klagen gegen die Drossel, dabei steigen die geforderten Schadenersatzzahlungen immer weiter an.

Eine Billion Dollar

Gefordert wird einerseits Geld, Schadenersatz für eine Funktionseinschränkung, wie es bei US-Prozessen oft der Fall ist. Selten werden die Beträge in der geforderten Menge ausgezahlt. Dabei stiegen die Schadenersatzforderungen in den letzten Klagen, die in New York und Kalifornien eingereicht wurden, auf unglaubliche 999.999 Milliarden Dollar. – ein absurd hoher Betrag, der natürlich nicht fließen wird. Nicht so klar ist, wie die Gerichte bezüglich der anderen Forderung entscheiden, die stets Teil der Klagen war: Das Ende der Performancedrossel. Hier könnte es auch in anderen Ländern noch zu Klagen kommen. Zumindest könnte erreicht werden, dass die Drossel vom Nutzer ausgeschaltet werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 10 lustigsten Google-Fragen zum Thema Wohnen

Die Weihnachtszeit ist die geruhsame Zeit. Entsprechend ist die Nachrichtenlage auch etwas dünner. Was liegt da näher, um nach alternativen Informationen Ausschau zu halten, die vielleicht sogar noch zur Erheiterung beitragen. Die Plattform Wayfair hat vor einiger Zeit die 10 lustigsten Google-Fragen zum Thema Wohnen zusammengetragen. Was auf den ersten Blick merkwürdig wirkt, umfasst aber sogar die Verschwörungstheorie um den Aufenthaltsort von YouTubern oder die Aufklärung, wieso Tick, Trick und Track bei Onkel Donald hausen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 27. Dezember (4 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 17:04 Uhr – Neues Trademark: Connect to Apple Watch +++ Nach „Made for iPhone“ arbeitet Apple anscheinend an einer neuen Zertifizierung für Zubehör. Ein neues Patent zeigt, dass Apple die Marke „Connect to Apple Watch“ eingetragen hat.
+++ 17:03 Uhr – Alexa Skill: Noch immer kein Musiccast +++ Nach mehreren Terminverschiebungen sollte der Alexa Skill für das Multiroom-System Yamaha Musiccast eigentlich heute erscheinen. Bislang fehlt noch jede Spur und leider erreichen wir auch weder Presseagentur noch Ansprechpartner beim Hersteller. Wir bleiben am Ball.
+++ 7:27 Uhr – Übersicht: Was Apple 2017 alles veröffentlicht hat +++ Die Kollegen von 9to5Mac haben eine ziemlich umfangreiche Übersicht mit allen Apple-Neuerscheinungen des Jahres erstellt. Ein Blick lohnt sich!
+++ 7:25 Uhr – iMac Pro: Erstes Zubehör wird separat verkauft +++ In den USA tauchen auf eBay mittlerweile das erste Zubehör des iMac Pro auf. Für die spacegraue Version von Magic Keyboard, Magic Mouse und Magic Trackpad werden zum Teil mehr als 2.000 US-Dollar gefordert. 
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 27. Dezember (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 6.75 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

IFTTT-Applets: Amazon Alexa mit Apples Erinnerungen verbinden

Ifttt Echo ErinnerungenBereits seit Mai lässt sich der iCloud-Kalender offiziell mit den Echo-Geräten von Amazon verbinden. Die mit Alexa erstellten Einkaufs- oder To-Do-Listen lassen sich dagegen nicht ohne Aufwand mit Apples iCloud verknüpfen. Aus Bequemlichkeit habe ich meine Einkaufsliste daher mittlerweile komplett auf Alexa bzw. die Alexa-App für unterwegs umgestellt. Wer dies nicht tun will, findet auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro in der Redaktion Rewind angekommen – Erste Eindrücke

Obwohl erst ein paar Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart bestellt und die Lieferprognose zunächst auf der ersten Januar-Woche stand, ist der iMac Pro heute als leicht verspätetes Weihnachtspaket bei mir eingetroffen. Allerdings nicht ganz vollständig. Mit bestellt wurde nämlich auch der Vesa-Adapter zur Befestigung an einem Schwenkarm, doch dieser wird separat und voraussichtlich erst Anfan...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuaktivierungen von Geräten zu Weihnachten: Apple liegt deutlich vor der Konkurrenz

Auch in diesem Jahr gehörten die Apple-Produkte wieder zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Vor allem das iPhone und das iPad standen dabei wieder hoch im Kurs, wie sich allein schon an den Aktivierungen dieser Geräte rund um die Weihnachtsfeiertage ablesen lässt. So haben die Analysten von Flurry herausgefunden, dass die weltweiten Aktivierungen der Geräte aus dem Hause Apple erneut deutlich vor denen der Konkurrenz lagen.

Satte 44% der Neuaktivierungen gehen dabei auf das Konto von Apple. Dahinter konnte sich Samsung mit 26% platzieren. Die Aufstrebenden Konkurrenten aus Fernost, namentlich Huawei, Xiaomi, Motorola, LG, OPPO und Vivo kamen auf Werte zwischen 2% und 5%. Damit liegen die Zahlen auf einem ähnlichen Wert wie im vergangenen Jahr, als Apple ebenfalls auf 44% kam.

Interessant ist allerdings, dass vor allem die älteren Apple-Geräte stark bei den Aktivierungen vertreten waren. So entfielen 15,1% auf das iPhone 7, gefolgt vom iPhone 6 mit 14,9%. Das iPhone X ging mit 14,7% in die Statistik ein, während das iPhone 8 auf 8,1%, das iPhone 8 Plus auf 8,7% kommt. Vor allem die Tatsache, dass die Zahlen weltweit gemessen wurden, trägt zu diesem Umstand bei. In vielen Ländern stehen preisgünstige iPhone-Modelle nach wie vor hoch im Kurs.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach „Made for iPhone“ kommt „Connects to Apple Watch“

Apples „Made for iPhone“ Label sorgt für Ordnung im Kabel-Chaos des oft unübersichtlichen Anbietermarktes.

MFi steht als Kennzeichnung für lizenziertes Zubehör beim iPhone für Qualitätssicherung. Und für das perfekte Zusammenspiel des Zubehörs mit iPhone und iPad.

Apple geht laut einer Entdeckung von PatentlyApple nun einen Schritt weiter: So hat sich Cupertino die Markenrechte an „Connects to Apple Watch“ und „Connect to Apple Watch“ gesichert.

Auch in diesem Zubehör-Markt tummeln sich bisweilen unseriöse Anbieter. Wird dem Antrag von Apple auf diese Begrifflichkeiten stattgegeben, und davon ist auszugehen, dann profitiert bald auch GymKit, die Anbindung von entsprechenden Fitness-Geräten im Studio Eures Vertrauens, von der Zertifizierung:

„Die internationalen Klassen geben an, dass die Marken für Gesundheitsgeräte und mit Fitness und Bewegung im Zusammenhang mit GymKit verwendet werden. Apple merkte bei der Einführung der Apple Watch-Serie 3 golgendes an: Mit GymKit werden die Benutzer bald die Möglichkeit haben, sich mit ihren bevorzugten Cardio-Geräten zu verbinden und eine Zwei-Wege-Synchronisierung der Daten mit nur einem Fingertipp zu ermöglichen.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (27.12.2017)

Auch heute listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

DRAGON QUEST VI DRAGON QUEST VI
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (universal, 555 MB)
DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen
(6)
16,99 € 10,99 € (universal, 522 MB)
DRAGON QUEST V DRAGON QUEST V
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (universal, 518 MB)
DRAGON QUEST VIII DRAGON QUEST VIII
(62)
21,99 € 13,99 € (universal, 1743 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 36 MB)
"HOOK"
(395)
1,09 € 0,49 € (universal, 80 MB)
"klocki"
(127)
1,09 € 0,49 € (universal, 93 MB)
Dokuro Dokuro
(10)
2,29 € 1,09 € (universal, 140 MB)

9 Clues: The Ward (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 420 MB)
9 Clues: The Ward HD (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (iPad, 876 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 947 MB)
CHAOS RINGS Ⅲ CHAOS RINGS Ⅲ
(49)
21,99 € 11,99 € (universal, 1651 MB)
FINAL FANTASY VII FINAL FANTASY VII
(256)
17,99 € 12,99 € (universal, 1849 MB)
FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(320)
22,99 € 16,99 € (universal, 3682 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln HD (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (iPad, 986 MB)
Forgotten King Forgotten King
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 121 MB)
Special Enquiry Detail: Engaged to Kill® HD (Full)
(259)
7,99 € 2,29 € (iPad, 710 MB)
The House of da Vinci The House of da Vinci
(2349)
5,49 € 3,49 € (universal, 885 MB)
Return of the Zombie King Return of the Zombie King
(8)
3,49 € 1,09 € (universal, 65 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort HD (Full)
(58)
7,99 € 2,29 € (iPad, 130 MB)
Treasure Seekers: Visions of Gold HD (Full)
(415)
5,49 € 1,09 € (iPad, 137 MB)
Treasure Seekers: Visions of Gold (Full)
(307)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 144 MB)
Nightmares from the Deep™: Davy Jones, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 432 MB)
The Mystery of the Crystal Portal HD (Full) The Mystery of the Crystal Portal HD (Full)
(545)
5,49 € 1,09 € (iPad, 112 MB)
Royal Trouble: Hidden Honeymoon Havoc (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 383 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(39)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 144 MB)
The Mystery of the Crystal Portal (Full) The Mystery of the Crystal Portal (Full)
(557)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 96 MB)
Special Enquiry Detail: Engaged to Kill® (Full)
(72)
5,49 € 1,09 € (iPhone, 325 MB)
21 Mäxchen 21 Mäxchen
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 46 MB)
Rusty Lake Hotel Rusty Lake Hotel
(28)
2,29 € 1,09 € (universal, 43 MB)
This War of Mine This War of Mine
(419)
16,99 € 1,09 € (universal, 420 MB)
Miracle Merchant Miracle Merchant
(37)
2,29 € 1,09 € (universal, 154 MB)
Card Crawl Card Crawl
(426)
3,49 € 1,09 € (universal, 141 MB)
Card Thief Card Thief
(108)
3,49 € 1,09 € (universal, 172 MB)
Rusty Lake: Roots
(29)
3,49 € 1,09 € (universal, 96 MB)
The Quest - Islands of Ice and Fire The Quest - Islands of Ice and Fire
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 243 MB)
The Quest The Quest
(9)
8,99 € 4,49 € (universal, 278 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(65)
2,29 € 0,49 € (iPhone, 181 MB)
Human Resource Machine Human Resource Machine
(184)
5,49 € 2,29 € (universal, 66 MB)
FOTONICA FOTONICA
(35)
3,49 € 1,09 € (universal, 252 MB)
Little Inferno Little Inferno
(32)
3,49 € 2,29 € (iPhone, 46 MB)
Little Inferno HD Little Inferno HD
(238)
5,49 € 2,29 € (universal, 116 MB)
Kreuz & Quer – spannende Wortsuche Kreuz & Quer – spannende Wortsuche
(2563)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 60 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(168)
4,99 € 0,99 € (universal, 123 MB)
Steam Panic Steam Panic
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 41 MB)
Riddlord: Die Konsequenz
(12)
3,49 € 1,09 € (universal, 666 MB)
Rogue Hacker Rogue Hacker
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 160 MB)
NBA 2K18 NBA 2K18
(57)
8,99 € 5,49 € (universal, 2952 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Confrontation
Keine Bewertungen
6,99 € 3,49 € (iPad, 395 MB)
SIMULACRA SIMULACRA
(36)
5,49 € 3,49 € (universal, 338 MB)
Tiny Wings Tiny Wings
(24948)
3,49 € 2,29 € (universal, 28 MB)
Endless-A Lost Note Endless-A Lost Note
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 303 MB)
Templar Battleforce Elite Templar Battleforce Elite
(15)
10,99 € 4,49 € (universal, 145 MB)
Exploding Kittens® - The Official Game Exploding Kittens® - The Official Game
(204)
2,29 € 1,09 € (universal, 205 MB)
Sorcery! 2 Sorcery! 2
(25)
5,49 € 2,29 € (universal, 258 MB)
follow.trail follow.trail
Keine Bewertungen
3,99 € 3,49 € (universal, 3.6 MB)
King of Dragon Pass King of Dragon Pass
(63)
10,99 € 4,49 € (universal, 348 MB)
Templar Battleforce Elite Templar Battleforce Elite
(15)
10,99 € 4,49 € (universal, 145 MB)
Qwixx Qwixx
(28)
4,49 € 2,29 € (universal, 34 MB)
Sorcery! 2 Sorcery! 2
(25)
5,49 € 2,29 € (universal, 258 MB)
follow.trail follow.trail
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 3.6 MB)
King of Dragon Pass King of Dragon Pass
(63)
10,99 € 4,49 € (universal, 348 MB)
BADLAND BADLAND
(4203)
1,99 € 0,99 € (universal, 212 MB)
King Oddball King Oddball
(61)
3,49 € 1,09 € (universal, 101 MB)
Atom Run Atom Run
(164)
3,49 € Gratis (universal, 133 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(172)
5,49 € 1,09 € (universal, 2756 MB)
Party Hard Go Party Hard Go
(10)
7,99 € 1,09 € (universal, 607 MB)
Maze Lord Maze Lord
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 146 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(322)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 278 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(677)
5,49 € 2,29 € (universal, 494 MB)
The Game - Spiel ... so lange du kannst! The Game - Spiel ... so lange du kannst!
(44)
3,49 € 1,99 € (universal, 50 MB)
Camel Up Camel Up
(24)
5,49 € 2,99 € (universal, 66 MB)
Gold Rush! 2 Gold Rush! 2
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 2473 MB)
Le Havre (The Harbor) Le Havre (The Harbor)
(174)
5,49 € 1,09 € (universal, 158 MB)
CleverSailing Mobile - Segelboot Racing Game CleverSailing Mobile - Segelboot Racing Game
(42)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 277 MB)
Day of the Tentacle Remastered Day of the Tentacle Remastered
(452)
5,49 € 1,09 € (universal, 2651 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
(27)
3,49 € 1,09 € (universal, 147 MB)
Tikal Tikal
(104)
4,49 € 1,09 € (universal, 108 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(54)
4,49 € 1,09 € (universal, 48 MB)
Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
(74)
5,49 € 1,09 € (universal, 3719 MB)
Dungelot: Shattered Lands
(86)
4,49 € 1,09 € (universal, 384 MB)
Punch Club Punch Club
(266)
5,49 € 1,09 € (universal, 308 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(10)
5,49 € 2,29 € (universal, 317 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(8)
5,49 € 1,09 € (universal, 419 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Medici HD
(68)
2,29 € 1,09 € (universal, 98 MB)
Sorcery! 4 Sorcery! 4
(6)
5,49 € 2,29 € (universal, 443 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(555)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 211 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(1014)
4,49 € 1,09 € (iPad, 432 MB)
Tallowmere Tallowmere
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 241 MB)
Iron Marines Iron Marines
(1344)
5,49 € 3,49 € (universal, 572 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(654)
5,49 € 1,09 € (iPad, 556 MB)
80 Days 80 Days
(198)
5,49 € 3,49 € (universal, 189 MB)
Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 2722 MB)
Azkend HD Azkend HD
(109)
4,49 € 1,09 € (iPad, 40 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf - Complete
Keine Bewertungen
12,99 € 8,99 € (universal, 2701 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(252)
7,99 € 2,29 € (universal, 206 MB)
Grim Joggers Grim Joggers
(629)
4,49 € 1,09 € (universal, 26 MB)
Tennis in the Face Tennis in the Face
(27)
3,49 € 1,09 € (universal, 61 MB)
Joining Hands Joining Hands
(62)
3,49 € 1,09 € (universal, 52 MB)
Azkend 2 - The Puzzle Adventure Azkend 2 - The Puzzle Adventure
(69)
6,99 € 2,29 € (universal, 219 MB)
One Hundred Ways One Hundred Ways
(7)
3,49 € 1,09 € (universal, 189 MB)
Lost Lands 3: The Golden Curse HD (Full)
(5)
7,99 € 4,49 € (iPad, 748 MB)
Azkend Azkend
(348)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 28 MB)
Time Recoil Time Recoil
Keine Bewertungen
6,99 € 3,49 € (universal, 266 MB)
Operation Helix Operation Helix
(22)
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.12.2017)

Auch heute sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Outread – Speed Reading Outread – Speed Reading
(13)
3,49 € 2,29 € (universal, 6.1 MB)
Lichtstärke für Zimmerpflanzen Lichtstärke für Zimmerpflanzen
(6)
1,09 € Gratis (iPhone, 14 MB)
GLP-Timer - Countdown-Laptimer GLP-Timer - Countdown-Laptimer
(5)
16,99 € 6,99 € (iPhone, 1.5 MB)
Gallifreyan Gallifreyan
(9)
3,49 € 1,09 € (universal, 21 MB)
LightScreen LightScreen
(6)
5,49 € 3,49 € (universal, 29 MB)
Sketch Club Sketch Club
(135)
3,99 € 1,09 € (universal, 58 MB)
Paleo-Diät-Rezepte | Caveman Paleo-Diät-Rezepte | Caveman ' s Guide Kochen
(39)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Salat-Rezepte | Kochen-Guide Salat-Rezepte | Kochen-Guide
(8)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide
(7)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
SkySafari 4 Pro: Professional Telescope Astronomy! Explore Sun, ...
(54)
43,99 € 16,99 € (universal, 1293 MB)
SkySafari 4 Plus: Map the Universe! Discover Sun, Moon, Mars, ...
(18)
16,99 € 4,49 € (universal, 357 MB)
Jump Desktop (RDP, VNC, Fluid) Jump Desktop (RDP, VNC, Fluid)
(338)
16,99 € 8,99 € (universal, 90 MB)
iWriter Pro iWriter Pro
(6)
5,49 € 3,49 € (universal, 13 MB)
Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides
(1094)
5,49 € Gratis (universal, 48 MB)
SnipNotes SnipNotes
(61)
3,49 € 2,29 € (universal, 63 MB)
Paprika Rezept-Manager 3 Paprika Rezept-Manager 3
(36)
5,49 € 3,49 € (universal, 47 MB)
GymGoal Pro GymGoal Pro
(488)
9,99 € 6,99 € (universal, 108 MB)
Inspire Inspire
(75)
4,49 € 2,29 € (iPhone, 357 MB)

Musik

miniSynth 2 miniSynth 2
(12)
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Double Player for Music with Headphones Pro Double Player for Music with Headphones Pro
(111)
1,09 € Gratis (universal, 25 MB)

Arpeggionome for iPhone | matrix arpeggiator Arpeggionome for iPhone | matrix arpeggiator
(18)
5,49 € 2,29 € (iPhone, 7.1 MB)
Arpeggionome Pro | matrix arpeggiator Arpeggionome Pro | matrix arpeggiator
(35)
10,99 € 5,49 € (iPad, 12 MB)
Fugue Machine Fugue Machine
(118)
10,99 € 5,49 € (iPad, 8.8 MB)
dot Melody dot Melody
(14)
5,49 € 2,29 € (universal, 37 MB)
Chordion : Musical Instrument & MIDI Controller
(71)
5,99 € 3,49 € (iPad, 18 MB)
Patterning : Drum Machine
(92)
10,99 € 8,99 € (iPad, 143 MB)
Ribbons : Expressive Electronic Instrument
(8)
6,99 € 4,49 € (iPad, 19 MB)
Midiflow Midiflow
(12)
6,99 € 4,49 € (universal, 9.3 MB)
iMIDIPatchbay iMIDIPatchbay
(16)
13,99 € 7,99 € (universal, 21 MB)
ChordUp ChordUp
(5)
4,49 € 2,29 € (universal, 44 MB)
MIDIBrute MIDIBrute
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 5.1 MB)
Sliver Sliver
(7)
6,99 € 3,49 € (iPad, 33 MB)
Sliver Sliver
(7)
6,99 € 3,49 € (iPad, 33 MB)
GlitchBreaks GlitchBreaks
(19)
5,49 € 3,49 € (universal, 63 MB)

Foto/Video

Affinity Photo Affinity Photo
(344)
21,99 € 16,99 € (iPad, 948 MB)
ManCam - Super Manual Camera ManCam - Super Manual Camera
(7)
2,29 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)
Der Fotoguide Der Fotoguide
(466)
8,99 € 5,49 € (universal, 1395 MB)
Superimpose Superimpose
(105)
2,29 € Gratis (universal, 33 MB)

Kinder

Dr. Panda im Weltall Dr. Panda im Weltall
(10)
3,49 € 1,99 € (universal, 240 MB)
Dr. Panda Badezeit Dr. Panda Badezeit
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 168 MB)
Dr. Panda Racers Dr. Panda Racers
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 260 MB)
Dr. Panda Supermarkt Dr. Panda Supermarkt
(53)
3,49 € 1,99 € (universal, 132 MB)
Dr. Pandas Eiswagen Dr. Pandas Eiswagen
(40)
3,49 € 1,99 € (universal, 197 MB)
Dr. Panda Eisenbahn Dr. Panda Eisenbahn
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 149 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.12.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Special Enquiry Detail: Engaged to Kill™ (Full)
(30)
7,99 € 2,29 € (782 MB)
Royal Trouble: Hidden Honeymoon Havoc (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (440 MB)
Nightmares from the Deep™: Davy Jones, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (776 MB)
The Mystery of the Crystal Portal The Mystery of the Crystal Portal
(33)
5,49 € 1,09 € (67 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (788 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(34)
5,49 € 1,09 € (314 MB)
Door Kickers Door Kickers
Keine Bewertungen
21,99 € 3,49 € (715 MB)
Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus (Vollversion)
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (178 MB)
Atom Run Atom Run
(21)
3,49 € Gratis (75 MB)
Samurai II: Vengeance
(5)
3,49 € 1,09 € (41 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(12)
43,99 € 10,99 € (19927 MB)
Battle Supremacy - Evolution Battle Supremacy - Evolution
(8)
5,49 € 2,29 € (738 MB)
Radiation Island Radiation Island
(40)
3,49 € 1,09 € (1317 MB)
Sky Gamblers - Storm Raiders Sky Gamblers - Storm Raiders
(138)
5,49 € 3,49 € (853 MB)
Sky Gamblers Air Supremacy Sky Gamblers Air Supremacy
(8)
3,49 € 1,09 € (811 MB)
Battle Supremacy Battle Supremacy
(193)
5,49 € 2,29 € (1022 MB)
Sky Gamblers - Cold War Sky Gamblers - Cold War
(28)
5,49 € 3,49 € (804 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 3,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 6,99 € (114 MB)
One Hundred Ways One Hundred Ways
Keine Bewertungen
8,99 € 3,49 € (44 MB)
Transistor Transistor
(25)
21,99 € 5,49 € (2390 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(110)
19,99 € 5,49 € (8169 MB)
Botanicula Botanicula
(127)
10,99 € 3,49 € (693 MB)

Produktivität

Vicinity Vicinity
(11)
3,49 € 1,09 € (302 MB)
Color Filters For Photos Color Filters For Photos
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (41 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(9)
2,29 € 1,09 € (2 MB)

Screen Capture Pro Movavi Screen Capture Pro Movavi
Keine Bewertungen
43,99 € 32,99 € (64 MB)
Shapeover Shapeover
Keine Bewertungen
21,99 € 16,99 € (28 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(7)
8,99 € 6,99 € (0.6 MB)
Photolemur 2 Photolemur 2
Keine Bewertungen
21,99 € 16,99 € (166 MB)
IconFly IconFly
(7)
5,49 € 3,49 € (6.2 MB)
Super Vectorizer - Image to Vector Graphic Super Vectorizer - Image to Vector Graphic
(135)
13,99 € 10,99 € (1.5 MB)
Erde 3D Erde 3D
(651)
3,49 € 0,49 € (402 MB)
SnippetsLab SnippetsLab
(31)
10,99 € 5,49 € (7.7 MB)
Jump Desktop (RDP, VNC, Fluid) Jump Desktop (RDP, VNC, Fluid)
(135)
32,99 € 16,99 € (20 MB)
Marked 2 Marked 2
(35)
14,99 € 10,99 € (21 MB)
Paprika Recipe Manager 3 Paprika Recipe Manager 3
(10)
32,99 € 16,99 € (13 MB)
iWriter Pro iWriter Pro
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (5.6 MB)
Fantastical 2 Fantastical 2
(201)
54,99 € 43,99 € (13 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
(10)
4,49 € 3,49 € (1.1 MB)
Yummy FTP Alias Yummy FTP Alias
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (5.4 MB)
Yummy FTP Lite Yummy FTP Lite
(15)
10,99 € 1,09 € (6.2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Silvester-Party: Drei Monate Amazon Music Unlimited noch kurze Zeit für 99 Cent

Amazon hat uns heute mitgeteilt, dass ein beliebtes Angebot nur noch für kurze Zeit verfügbar sein wird. Es dreht sich um Music Unlimited.

Amazon Music Angebot

Bereits rund um den Black Friday und Cyber Monday konntet ihr euch drei Monate Amazon Music Unlimited für insgesamt nur 99 Cent sichern, wenn ihr den Musik-Streaming-Dienst zuvor noch nicht ausprobiert habt. Solltet ihr bisher noch nicht zugeschlagen haben, könnt ihr das noch für kurze Zeit nachholen – wir gehen davon aus, dass das Angebot nur noch bis Jahresende gilt. Möglicherweise schmeißt ihr ja in diesem Jahr eine Silvester-Party bei euch zu Hause – für die passende Musik wäre damit gesorgt.

  • drei Monate Amazon Music Unlimited für 99 Cent (zum Angebot)

In jedem Fall bekommt ihr eine praktische Gelegenheit, den Spotify-Konkurrent einmal selbst auszuprobieren. Und falls ihr Amazon Music Unlimited bereits ausprobiert habt, gibt es sicherlich noch eine zweite Chance: Im Zweifel macht ihr einfach einen Umweg über den Amazon-Account eurer Frau oder eurer Kinder, um trotzdem in den Genuss des Streaming-Dienstes zu kommen. Immerhin kostet ein Monat sonst 7,99 bis 9,99 Euro, es kann also ordentlich gespart werden.

Für Amazon Music Unlimited ist kein Prime erforderlich

Wichtig zu wissen ist: Eine Prime-Mitgliedschaft ist für die Nutzung von Amazon Music Unlimited oder für das 99-Cent-Angebot nicht notwendig. Und im besten Fall macht ihr es so wie unser Leser Frankfurtsoldier, der unter einem Artikel im November folgendes geschrieben hat: „Bis wann gilt denn die Aktion? Habe im Moment noch Deezer am laufen und möchte das ausschöpfen.“

Während die normalen Abo-Preise seit Jahren bei rund 10 Euro stagnieren, wetteifern die verschiedenen Anbieter seit mehreren Monaten mit immer neuen Angeboten für „Neukunden“. Entweder bekommt man mehrere Monate gratis oder zum kleinen Preis, wie aktuell bei Amazon Music Unlimited. Wer kein Problem damit hat, immer mal wieder einen anderen Dienst zu nutzen, kann so ordentlich Geld sparen.

WP-Appbox: Amazon Music (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Für die Silvester-Party: Drei Monate Amazon Music Unlimited noch kurze Zeit für 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Tom Cruise in „Jack Reacher: Kein Weg Zurück“ nur 4,99 Euro (4K Dolby Vision)

Täglich bietet Apple im Dezember iTunes Store einen Preiskracher an. Nut heute erhaltet ihr „Jack Reicher: Kein Weg Zurück“ mit Tom Cruise zum Preis von 4,99 Euro als Kauffilm.

iTunes: „Jack Reacher: Kein Weg Zurück“ nur 4,99 Euro

Am heutigen Tag hat sich Apple für den Film „Jack Reacher: Kein Weg Zurück“ entschieden. Diesen erhaltet ihr nur heute zum Preis von 4,99 Euro. Das Ganze läuft im Rahmen der Aktion „2017 Countdown. 31 Tage, 31 Angebote“. Der Film wird wie folgt beschrieben

Jack Reacher kehrt zurück, um seine eigene kühne Form von Gerechtigkeit zu vollstrecken in dieser actiongeladenen Fortsetzung beruhend auf der Jack Reacher Bestsellerreihe von Lee Child. Als Army Major Susan Turner Verrat angehängt wird, entdeckt Reacher, dass sie das Ziel einer weitreichenden Regierungsverschwörung ist. Mithilfe von Turner und einem mysteriösen neuen Verbündeten riskiert Reacher alles, um eine mächtige Organisation zu stürzen, die vor nichts zurückschreckt, um ihre Geheimnisse zu wahren.

Als Schauspieler sind unter anderem Tom Cruise und Cobie Smulders zu sehen. Den Film erhaltet ihr für nur 4,99 Euro als Kauffilm. „Jack Reacher: Kein Weg Zurück“ lieht in 4K Dolby Vision vor. Im Kaufpreis sind natürlich auch die HD- und SD-Version enthalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swisscom baut Mobilfunknetz aus

Der Ausbau des Gigabit-Mobilfunknetzes mit höherer Geschwindigkeit und mehr Kapazität schreitet bei Swisscom im Eiltempo voran: Ab sofort sind 11 Städte und 15 Swisscom Shops mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde versorgt. Damit baut Swisscom ihre Vorreiterrolle beim schweizweit führenden Ausbau des 4G-Netzes weiter aus. Dieses verfügt mit 99% 4G-Abdeckung und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: Erste Geräte treffen bei Anwendern ein, Benchmarks des 14-Kern-Modells

iMac Pro: Erste Geräte treffen bei Anwendern ein, Benchmarks des 14-Kern-Modells Redaktion 27. 12 2017 - 16:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Zertifizierung: Nach "Made for iPhone" kommt nun "Connects to Apple Watch"

Apples "Made for iPhone" Label, kurz MFi, dürften die meisten inzwischen kennen. Hiermit ausgezeichnete Zubehör-Produkte entsprechen bestimmten Qualitätsvorschriften von Apple und sollten somit keine Probleme im Zusammenspiel mit iPhone und iPad machen. In Kürze dürfte ein vergleichbares Zertifikat auch für Zubehör für die Apple Watch an den Start gehen, wie die Kollegen von Patently Apple melden. So hat Apple den Schutz von entsprechenden Labels mit den Texten "Connects to Apple Watch" und "Connect to Apple Watch" inkl. entsprechender Icons beantragt.

Vor allem im Zusammenhang mit dem inzwischen in verschiedenen Ländern gestarteten und mit watchOS 4 eingeführten GymKit-Framework dürfte dies interessant werden. Hierüber können künftig Geräte bestimmter Hersteller in Fitnessstudios mit der Apple Watch gekoppelt werden, um auf deren Sensoren zuzugreifen oder ihrerseits Werte an die Watch zu übertragen. Doch auch weitere Consumer-Gadgets aus den Bereichen Gesundheit, Fitness und Training dürften das Label künftig tragen. (via iPhone-Ticker)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus für Qualcomm: Nächste iPhone-Modems könnten von Intel und Android-Experten MediaTek stammen

App Store unter iOS 11

Der lang anhaltende Streit zwischen Qualcomm und Apple hat nun Auswirkungen auf das kommende iPhone-Lineup. Während bislang lediglich Intel als nächster Modem-Chip-Lieferant in Frage gekommen ist, zieht plötzlich der für günstige Smartphones bekannte Hersteller MediaTek mit auf die Auswahlliste. Möglicherweise werden Intel und MediaTek gemeinsame Player, Qualcomm ist außen vor.

Intel nicht alleiniger Lieferant

Nachdem sich Apple und Qualcomm monatelang über Patente gestritten haben und der Prozessorhersteller jüngst von nationalen Regulierungsbehörden auseinander genommen wurde, scheint sich der iPhone-Produzent von Qualcomm als Lieferant zu verabschieden. Bereits im November gab es erste Berichte darüber, dass Intel neuer Lieferant der Modem-Chips für die iPhones 2018 werden wird. Schließlich forschen Intel und Apple gemeinsam an einer neuen 5G-Technik, ohne weitere Firmen einzubeziehen. Wie DigiTimes nun berichtet, wird in Cupertino aktuell über die Frage diskutiert, ob möglicherweise MediaTek ebenfalls als neuer Zulieferer in Frage kommt.

iPhone X kabellos geladen, Bild: Apple

MediaTek könnte zu unerfahren sein

Demnach könne MediaTek sämtliche Anforderungen erfüllen, die Apple stellt – unter anderem Preis, Technik sowie Kapazitäten. Außerdem sei Apple auf der Suche nach weiteren Modem-Herstellern, weshalb sich MediaTek gut eigne. Neben Intel könnte MediaTek als zweiter Lieferant Modem-Chips für die nächste Generation der iPhones herstellen. Experten sind aber skeptisch und sehen eine Zusammenarbeit zumindest auf iPhone-Ebene unwahrscheinlich. MediaTek könnte Apple allerdings mit Chips für Drahtloszubehör oder den HomePod beliefern.

MediaTek ist vor allem für seine Prozessoren in günstigeren Android-Smartphones bekannt und kommt daher überwiegend im unteren Leistungssegment zum Einsatz. Zwar strebe der Taiwaner immer wieder seine Entwicklung voran, jedoch seien die Konzepte oft zu einfach. Ein weiterer Grund, weshalb die Experten Modem-Chips von MediaTek nicht in iPhones vermuten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple plant Universal-Apps für iOS und macOS

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Connects to Apple Watch“: Zubehör für die Apple-Uhr künftig mit Zertifikat

Connect To Apple WatchBesitzer einer Apple Watch dürfen für die Zukunft mehr Zubehör für ihre Uhr erwarten, insbesondere solches, dass von Apple zertifiziert ist. Apple sichert sich gerade die Bildrechte für den bekannten „Made for iPhone“-Stickern ähnliche Symbole mit der Aufschrift „Connects to Apple Watch“ und „Connect to Apple Watch“. Apple dürfte hier nicht nur von Drittherstellern angebotenes […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay for me: Online Petition für Apple Pay in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Nach wie vor wartet man in Deutschland und Österreich auf den Start von Apple Pay. In der Schweiz ist der Bezahldienst zwar bereits verfügbar, allerdings ist dort die Unterstützung seitens der großen Banken eher mittelmäßig. Aus diesem Grunde hat mein Leser Dominic nun ein Projekt ins Leben gerufen, welches es sich zum Ziel gesetzt hat, mithilfe einer Online-Petition die Nachfrage der Nutzer nach Apple Pay zu verdeutlichen. Auch wenn ich leider nicht daran glaube, dass sich die Banken, Apple oder wer auch immer für den noch nicht erfolgten Start verantwortlich ist davon beeindrucken lassen, weise ich gerne auf das Projekt hin. Ein bisschen Druck kann in dieser Beziehung sicherlich nicht schaden. Der folgende Link führt direkt zur Projekt-Homepage: Apple Pay for me
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Playdead’s INSIDE im Video

Playdead hat endlich den Nachfolger des Erfolgsspiels Limbo für iOS und Apple TV herausgebracht.

Sechs Jahre Entwicklungszeit hat Playdead für INSIDE, unsere heutige App des Tages, benötigt.

Wie schon in Limbo steuert Ihr in INSIDE einen kleinen Jungen durch eine düstere Welt. Das Spielkonzept ist sehr ähnlich, allerdings erlebt Ihr das Spiel nun in einer 2,5D-Seitenansicht statt in 2D.

Mix aus Jump-and-Run und Adventure

Ähnlich zu einem Jump’n Run müsst Ihr die Hauptfigur seitwärts nach rechts bewegen. Dabei könnt Ihr springen, klettern, in Deckung gehen und sogar tauchen.

Natürlich müsst Ihr Schalter umlegen, Kisten schieben und ähnliches, denn wie in jedem Adventure gibt es kniffelige Rätsel zu lösen, während Ihr die düstere Story des Games durchspielt.

Spannende und gleichzeitig verstörende Geschichte

Gleich zu Beginn des Spiels flüchtet Ihr mit dem kleinen Jungen durch einen Wald, während Ihr von finsteren Schergen mit Spürhunden und Taschenlampen verfolgt wird. Dabei entdeckt Ihr willenlose Menschen, die auf Lastwagen in eine Fabrik deportiert werden.

Die spannende Geschichte des Spiels setzt sich im weiteren Verlauf des Abenteuers ähnlich verstörend fort.

Das Game wird nach und nach anspruchsvoller und komplexer. Anfangs müsst Ihr nur ein paar Kisten verschieben oder Euch vor Scheinwerfern im passenden Moment im Schatten verstecken, später kommen solch Spielereien wie das Manövrieren einer Lore über bewegliche Gleise hinzu.

Später im Spiel verfügt Ihr über einen Helm, der Menschen in Eurer Umgebung in willenlose Objekte verwandelt. Diese folgen Euch und so könnt Ihr Eure Knechte Gegenstände verschieben lassen, die für den kleinen Jungen zu schwer sind.

Stimmungsvolle Licht- und Schatteneffekte

Die Portierung auf iOS ist exzellent gelungen. Das Spiel hat nichts von seinem ursprünglichen Charme und seiner verstörenden Atmosphäre eingebüßt. Im Gegenteil, durch den nahen Abstand zum Bildschirm erlebt Ihr die Geschichte noch intensiver.

Das Spiel strotzt nur so von stimmungsvollen Licht- und Schatteneffekten und ist eindrucksvoll inszeniert mit vielen  Kameraschwenks und Perspektiv-Wechseln.

INSIDE ist ein echtes Meisterwerk, das Ihr gesehen haben solltet. Das Spiel lässt sich kostenlos im App Store laden und antesten. Die Vollversion könnt Ihr für 7,99 Euro per In-App-Kauf freischalten. (ab iOS 11.0, universal)

Playdead Playdead's INSIDE
(1027)
Gratis (universal, 1213 MB)
LIMBO LIMBO
(2746)
4,49 € (universal, 130 MB)
LIMBO LIMBO
(492)
10,99 € (83 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll iPhone-Orders für 2018 gekappt haben: Aktie rutscht ab

Die Apple-Aktie musste zuletzt einen deutlichen Kursverlust hinnehmen, nachdem Analysten über einen Rückgang der iPhone-Verkäufe Anfang 2018 sprachen. Apple soll die Bestellungen an seine Auftragsfertiger deutlich reduziert haben.

Aktiengesellschaften sind stets äußerst anfällig für Spekulationen aller Art, wie wieder eindrucksvoll am zeitweisen Einbruch der Apple-Aktie von heute zu sehen ist. Das Papier verlor zuletzt deutlich an Wert, nachdem Analysten des Finanzdienstes Bloomberg darüber sprachen, dass Apple zu Beginn des neuen Jahres womöglich deutlich weniger iPhones als erwartet verkaufen werde. Wie aus gut informierten südkoreanischen Quellen hervorgeht, habe Apples Großauftraggeber Foxconn sich auf sinkende Abnahmemengen des iPhone X eingestellt. Man habe die verstärkten Rekrutierungsmaßnahmen neuer Mitarbeiter gestoppt, heißt es.

Weiter rechne Apple nicht mehr mit 50 Millionen verkauften iPhones im ersten Quartal 2018, sondern lediglich noch mit dem Verkauf von 30 Millionen Einheiten.

Der Verkauf des iPhone X sei gut angelaufen, so die Experten, der extrem hohe Preis zeige nun aber doch Wirkung. Während Early Adopters sich bereits gleich zum Start mit iPhone X-Einheiten eingedeckt haben, werden andere Verbraucher womöglich noch länger mit einer Kaufentscheidung warten oder sich darauf besinnen, dass Apple auch deutlich günstigere aktuelle Modelle im Angebot hat, allen voran das iPhone 8. Erst gerade berichteten wir über eine andere Prognose von Marktforschern, die zeigt, wie sich das iPhone 8 in Relation zum iPhone X verkauft.

Wie sich die weiteren Absatzzahlen tatsächlich entwickeln, steht natürlich in den Sternen, dennoch war die Bloomberg-Analyse dazu geeignet, die Apple-Aktie einstweilig auszubremsen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Saugroboter, UE Speaker, Bose und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Noch kurze Zeit: Streaming zum Sparpreis

Highlights des heutigen Tages: Saugroboter, UE-Speaker, GoPro und mehr

Weitere Blitzangebote in der Übersicht

Ab 10:20 Uhr:

Ab 10:35 Uhr:

Ab 11:10 Uhr:

Ab 11:15 Uhr:

Ab 11:25 Uhr:

Ab 12:00 Uhr:

Ab 12:10 Uhr:

Ab 12:20 Uhr:

Ab 12:45 Uhr:

Ab 13:15 Uhr:

Ab 13:50 Uhr:

Ab 14:00 Uhr:

Ab 14:50 Uhr:

Ab 14:55 Uhr:

Ab 15:15 Uhr:

Ab 15:20 Uhr:

Ab 15:25 Uhr:

Ab 15:30 Uhr:

Ab 16:15 Uhr:

Ab 16:55 Uhr:

Ab 17:05 Uhr:

Ab 17:10 Uhr:

Ab 17:40 Uhr:

Ab 17:45 Uhr:

Ab 18:25 Uhr:

Sale
NINETEC SoundBoost Bluetooth Bass Speaker Micro SD AUX Freisprechfunktion Grau
NINETEC - Elektronik
29,99 EUR - 6,09 EUR ab 23,90 EUR

Ab 18:55 Uhr:

Ab 19:00 Uhr:

Ab 19:10 Uhr:

Ab 19:15 Uhr:

Ab 19:20 Uhr:

Ab 19:40 Uhr:

Die nächsten Blitzangebote gibt es morgen früh ab 6 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: Maus und Tastatur für 2500 Dollar auf eBay im Angebot

Imac Pro Hintergrund WallpaperWährend sich die Nutzer in Deutschland noch zurückhaltend zeigen, werden in den USA bereits Tastatur, Trackpad und Maus des iMac Pro auf eBay zum Verkauf angeboten. Die dafür aufgerufenen Preise bewegen sich jenseits von Gut und Böse, den Vogel schießt ein Angebot für 2499 Dollar ab, die 750 Euro Startpreis eines anderen Anbieters wirken dagegen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mels Spiele des Jahres 2017: Monument Valley 2, Miracle Merchant und Life Is Strange

Weiter geht es mit unseren empfehlenswerten Spielen des vergangenen Jahres. Dieses Mal präsentiere ich, Mel, meine Lieblinge für iPhone und iPad.

Monument Valley 2 2

Schon den Vorgänger habe ich heiß und innig geliebt und in einem Rutsch durchgespielt – so war es auch kein Wunder, dass Monument Valley 2 auch gleich nach dem Erscheinen im Einkaufskorb des App Stores gelandet ist. Wie schon im ersten Teil erwarten den Spieler in Monument Valley 2 (App Store-Link) zahlreiche knifflige Rätsel, die auf magischen Architektur-Konstruktionen beruhen. Ganz nebenbei wird noch eine sehr rührende Geschichte zwischen der kleinen Protagonistin Ro und ihrer Mutter erzählt. In den insgesamt 14 vorhandenen Welten des Spiels wird dabei auf das altbewährte Gameplay des ersten Teils gesetzt: Die unwirklich wirkende Architektur lässt sich drehen und verschieben, die Figuren werden per Fingertipp durch die wunderschönen Umgebungen navigiert. Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt an Monument Valley 2 gibt, dann ist es die Tatsache, dass dieses tolle audio-visuelle Erlebnis so schnell wieder vorbei ist.

WP-Appbox: Monument Valley 2 (5,49 €, App Store) →

Miracle Merchant

Als Miracle Merchant (App Store-Link) im August dieses Jahres für iPhone und iPad im App Store erschien, war ich von der simplen, aber herausfordernden Spielidee gleich begeistert. Das aktuell für kleine 1,09 Euro erhältliche, aus deutscher Entwicklerhand stammende Kartenspiel basiert auf dem Solitär-Prinzip und erteilt dem Spieler die Aufgabe, als Schüler eines Meister-Alchemisten verschiedene Zaubertränke für durstige Abenteurer zu brauen. Insgesamt 41 ausgefallene Tränke können im Spiel hergestellt und in einer eigenen Galerie gesammelt werden. Der Wunsch des eintreffenden Kunden steht dabei immer an erster Stelle und muss mit den jeweils oben liegenden Karten auf den vier Stapeln eines Kartendecks zusammengestellt werden. Boni gibt es, wenn nicht nur die Farbwünsche der Abenteurer, sondern auch die Karten so miteinander kombiniert werden, dass von ihren Synergien Gebrauch gemacht wird – dann gibt es besonders hohe Punktzahlen und seltene Tränke. Da eine Partie selten länger als 10 bis 15 Minuten dauert, eignet sich dieses originelle, in einem witzigen Cartoon-Stil gehaltene Kartenspiel auch hervorragend für kurze Wartezeiten.

WP-Appbox: Miracle Merchant (1,09 €, App Store) →

Life Is Strange 2

Eine echte Überraschung gab es im Dezember dieses Jahres: Der große Konsolenerfolg Life Is Strange (App Store-Link) erschien auch für unsere iOS-Geräte. Aktuell kann das als Episoden-Abenteuer aufgezogene Spiel für 3,49 Euro geladen werden, weitere Episoden können per In-App-Kauf erworben werden. Bei Life Is Strange handelt es sich um eine Mischung aus Adventure- und Mystery-Game, in dem man die junge Fotografiestudentin Max Caulfield und ihre Freundin Chloe Price begleitet. Max entdeckt, dass sie die Fähigkeit hat, die Zeit zurück zu drehen, und beginnt schon bald, Geschehnnisse vorauszuahnen. Neben der spannenden Geschichte, die vom Spieler oft eigene Wahlmöglichkeiten und Konsequenzen einfordert, sorgt eine für mobile Geräte überdurchschnittlich gute, handgezeichnete Grafik sowie ein Soundtrack mit bekannten Indie-Künstlern für ein tolles Gameplay. Je nachdem, welche Entscheidungen man im Spiel getroffen hat, bekommt man abschließend ein entsprechendes Ende präsentiert. Mit jeweils 2 bis 3 Stunden Spielzeit für jede der insgesamt fünf Episoden ist zudem für genügend Unterhaltung gesorgt.

WP-Appbox: Life Is Strange (3,49 €*, App Store) →

Der Artikel Mels Spiele des Jahres 2017: Monument Valley 2, Miracle Merchant und Life Is Strange erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Thunderbird erhält neue Benutzeroberfläche

E-Mail-Client Thunderbird erhält neue Benutzeroberfläche Redaktion 27. 12 2017 - 15:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Kurztest: Mophie Wireless Charging Base, Belkin Boost Up und mehr

Die Produkttests dieses Monats stehen in weiten Teilen im Zeichen des neuen iPhone X. Zum ersten Mal seit 2014 gibt es überhaupt wirklich neues Zubehör für das iPhone, machten doch die ausbleibenden äußerlichen Änderungen am Produktdesign größere Sprünge beim Zubehör schlicht nicht nötig. Freuen Sie sich unter anderem auf einen Kopfhörer DAC, den Ultrasone Naos, oder die Ladestation Mophie Wireless Charging Base.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Verkäufe: So teilen sich die 2017-Modelle den Kuchen

Noch ist es weitgehend unbekannt, wie gut sich das iPhone X verkauft. Apples erste Quartalszahlen, die es berücksichtigen werden, kommen erst Ende Januar und auch dann bleibt es ein Stochern im Nebel, da Apple die Verkaufszahlen nicht nach Modell aufschlüsselt. Doch es gibt Prognosen von Analysten, die besagen, dass das iPhone X zuletzt ein Drittel (...). Weiterlesen!

The post iPhone-Verkäufe: So teilen sich die 2017-Modelle den Kuchen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Face ID kann nicht zur Freigabe von Familieneinkäufe genutzt werden

Apple bietet die sogenannte Familienfreigabe an. Dies bedeutet, dass bis zu sechs Familienmitglieder z.B. ihr Einkäufe aus dem iTunes Store, iBookstore und App Store teilen können. Die Familienmitglieder sind über eine gemeinsame Kreditkarte verknüpft. Einkäufe von Kindern müssen von einem Erziehungsberechtigten freigegeben werden. Dies ist allerdings nicht per Face ID auf dem iPhone X möglich.

iPhone X: Face ID kann nicht zur Freigabe von Familieneinkäufe genutzt werden

Jedem Familienmitglied kann eine „Rolle“ zugewiesen werden. Es gibt den Organisator, der bis zu fünf Familienmitglieder aussucht und Features zum Teilen auswählt. Es gibt Erziehungsberechtigte und Kinder.

Bevor Kinder etwas einkaufen können, müsse diese um Erlaubnis fragen. Das Kind schickt eine digitale Anfrage an einen Erziehungsberechtigten und dieser entscheidet, ob sich das Kind beispielsweise eine App zum Preis von 2,99 Euro im App Store kaufen darf.

Wie sich nun herausstellt, können diese Anfragen nicht mittels Face ID auf dem iPhone X genehmigt werden. Stattdessen muss das Apple ID Passwort eingegeben werden. Mit Touch ID funktioniert dies auf den älteren iOS-Geräten.

Warum sich Apple dazu entschieden hat, Face ID nicht für die Freigabe von Familieneinkäufen heranzuziehen, kann nur gemutmaßt werde. Bei Kindern funktioniert die Gesichtserkennung laut Apple nicht so exakt wie bei Erwachsenen. Vielleicht möchte Apple verhindern, dass ein Kind eine Anfrage an ein Elternteil schickt und sich anschließend das iPhone X des Vaters oder der Mutter schnappt und per Face ID den Kauf genehmigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabelloses Laden über längere Distanzen bald keine Zukunftsmusik mehr

Dieses Jahr verpasst Apple den neusten iPhone-Modellen endlich eine kabellose Ladefunktion. Wie bei anderen Geräten mit Qi-Standard üblich, muss das iPhone dazu relativ exakt auf dem Ladegerät ausgerichtet werden und darf maximal einige Millimeter davon entfernt liegen. Das Smartphone dabei wirklich nutzen zu können ist nicht ganz leicht, damit sogar umherzulaufen ist völlig unmöglich. Zumindest bisher.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlangsamte iPhones: Anwälte fordern absurde 999 Milliarden Dollar von Apple

Verlangsamt Apple ältere iPhones absichtlich oder ist es nur ein „Feature“?

Das Thema bleibt auch zwischen den Jahren in den Schlagzeilen bzw. der Diskussion. Schließlich gibt es auch nicht nur eine Klage.

„100 bis 999 Milliarden Dollar“

Natürlich ist hier vorerst nur der Wunsch der Vater des Gedankens. Doch bei zwei Klagen wollen die beauftragten Anwälte für ihre Mandanten mehr als stattliche Summen als Entschädigung einfordern. Einmal 999 Milliarden Dollar, ein anderes Mal „nur“ 100 Millionen.

Kläger bemängeln angeblich fehlerhafte Informationspolitik von Apple

Eingereicht wurden die Klagen in New York und Kalifornien. Der Vorwurf ist der gleiche: Apple wolle sich mit den Software-Maßnahmen vor einem teureren Hardware-Tausch schützen.

Immer wieder Tenor in den Klagen: Apple habe Nutzer weder über diesen Schritt vorab informiert (sondern, so der Vorwurf, erst nachdem das Thema an die Öffentlichkeit gelangt sei), noch eine Möglichkeit gegeben, herauszufinden, ob bestimmte Geräte betroffen seien, wie PatentlyApple berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthaben: Auch online 15 Prozent Bonus

Itunes KarteAuf die iTunes-Karten-Aktionen bei Netto und Real haben wir euch heute Vormittag bereits hingewiesen. Ergänzend wollen wir noch auf ein ebenfalls neu verfügbares Angebot bei PayPal aufmerksam, bei dem ihr iTunes-Guthaben zu den gleichen Konditionen direkt vom Computer aus bestellen könnt. PayPal Digitale Gutscheine bietet momentan 15 Prozent Zusatzguthaben beim Kauf von digitalen iTunes-Geschenkkarten im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Nachfrage sinkt: Apple Aktie bricht ein

Die Apple Aktie steht heute knapp 3% im Minus. Der Grund dafür ist unter anderem ein relativ skeptischer Bericht von Bloomberg über die Verkäufe des iPhone X im ersten Quartal 2018.


Von 50 auf 30 Millionen

In dem Artikel wird ein Taiwanisches Magazin zitiert. Laut deren Informationen hat Apple die Prognosen für das nächste Quartal von zunächst geschätzten 50 auf nur mehr 30 Millionen iPhone X Einheiten gesenkt. Die Zulieferer würden sogar schon beim Personal reduzieren. Die Gerüchte stammen von Führungskräften in der Zuliefererkette, die wie immer anonym bleiben wollten.

Apple is said to have trimmed its first-quarter sales forecast to 30 million units from 50 million, Taiwanese newspaper Economic Daily News reported, citing unidentified supply chain officials.

An der Börse machten sich diese negativen Schlagzeilen direkt bemerkbar. Der Kurs von AAPL brach gestern am Nasdaq fast 3 Prozent ein. Die amerikanischen Börsen hatten bereits gestern geöffnet, als bei uns noch Feiertag war. Hinzu kam noch der allgemein schlechte Handelstag, an dem fast alles im roten Bereich lag.

Auch bei uns kostete ein Apple Papier heute nur mehr etwas über 143 Euro, was knapp drei Prozent unter dem Schlusskurs vom Freitag ist.

Die zurückgegangenen Bestellungen müssen allerdings nicht zwingend weniger Verkäufe insgesamt bedeuten. Die Zulieferer haben es bekanntlich schneller als ursprünglich gedacht geschafft, die Nachfrage abzudecken. Möglicherweise konnte Apple vor Weihnachten noch deutlich mehr verkaufen, als geplant war.

Jedenfalls sollen das iPhone 8 und 8 Plus zusammen im ersten Monat öfters verkauft worden sein als das iPhone X.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (27. Dezember: LightStrips Plus zum Knallerpreis)

In diesem Artikel sammeln wir alle Angebote aus dem Bereich Philips Hue für euch. Bei besonders guten Deals melden wir uns mit einer Push-Mitteilung.

Philips Hue Angebote

Im Online-Handel gibt es immer wieder Schnäppchen rund um Philips Hue. Starter-Sets, einzelne Lampen oder Zubehör wie Schalter und Bewegungsmelder sind mehrmals pro Woche günstiger erhältlich. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel. Bei besonders guten Deals melden wir uns natürlich per Push-Mitteilung bei euch, damit ihr kein Schnäppchen aus der Hue-Welt verpasst.

Alle aktuellen Hue-Angebote im Überblick

27. Dezember: Nachdem die Blitzangebote gestern nicht so prickelnd waren, gibt es bei Amazon heute einen richtigen Kracher. Ab 17:40 Uhr (ohne Prime eine halbe Stunde später) bekommt ihr die beliebten Philips Hue LightStrips Plus zum Knallerpreis von 39,98 Euro. Wie immer bei Blitzangeboten jedoch nur, solange der Vorrat seid. Stellt euch bei Interesse am besten einen Wecker und schaut dann pünktlich auf der Angebotsseite vorbei. (Amazon-Link)

26. Dezember: Ab 18:00 Uhr gibt es in den Amazon-Blitzangeboten zwei Produkte aus der hue-Welt günstiger. Zuschlagen könnt ihr bei der Hue Bridge, die aktuell noch 46,99 Euro kostet, sowie bei der Hue Go, deren Preis aktuell bei 64,99 Euro liegt. Wie viel Rabatt es letztlich geben wird, können wir euch leider nicht sagen. Klar ist nur: Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Update: Saturn hat noch einmal nachgelegt und bietet den besseren Preis. Dort bekommt ihr die Hue Go für 49 Euro.

24. Dezember: Es geht wieder etwas ruhiger zur Sache, interessant ist das aktuelle Angebot von Amazon aber dennoch. Ihr bekommt das Philips Hue White Ambiance and Color Starter-Set mit drei E27-Lampen der neuesten Generation, HomeKit-Bridge und vor allem dem praktischen Dimmschalter für 139 Euro. (Amazon-Link)

16. Dezember: Die Preise in Spanien sind wirklich unglaublich. Heute gibt es das Basis-Set des Philips Hue LightStrip Plus für 43,99 Euro. Selbst mit dem Versand von rund 5 Euro sind das 10 Euro weniger als in Deutschland. Und wir wissen ja: Ein LightStrip kommt selten allein. (Amazon-Link)

15. Dezember: Es ist echt unglaublich, was Philips Hue in diesem Winter raushaut. Heute geht es bei Amazon Spanien weiter, wo ihr bekanntlich mit eurem Account und einer Kreditkarte sowie rund 5 Euro Versandkosten bestellen könnt. Heute bekommt ihr die folgenden Produkte günstiger:

  • Hue LightStrip Plus mit Erweiterung für 49,95 Euro (Amazon-Link)
  • Hue White and Ambiance Color E27 für 31,99 Euro (Amazon-Link)
  • Hue White and Ambiance Color E14 für 38,95 Euro (Amazon-Link)
  • Hue White Ambiance E27 mit Dimmschalter für 32,99 Euro (Amazon-Link)
  • Hue Starter-Set E27 der dritten Generation für 99,90 Euro (Amazon-Link)
  • Living Color Iris „non-Hue“ für 43,99 Euro (Amazon-Link)

14. Dezember: Heute ist Amazon Frankreich mal wieder an der Reihe. Die Thematik bezüglich Versandkosten und dem deutschen Amazon-Account dürfte hinlänglich bekannt sein. Heute bekommt ihr zum Beispiel den Hue Bewegungssensor für 24,90 Euro oder drei Hue White Lampen für 34,90 Euro. Auch die kompletten Leuchten sind interessant, etwa den Hue Runner Spot mit drei Lampen für 139,90 Euro oder die Hue-Aufputz-Spots für 59 Euro. Schaut einfach mal rein, ob etwas für euch dabei ist. (Amazon-Link)

10. Dezember: Bei Amazon bekommt ihr heute neun verschiedene Hue-Produkte mit bis zu 41 Prozent Rabatt. Es dürfte wohl für jeden etwas dabei sein, ich kann gar nicht so genau sagen, was besonders interessant ist. So bekommt ihr etwa das Starter-Set der dritten Generation für 114 Euro, alternativ könnt ihr euch für zwei bunte E27-Lampen inklusive Dimmer für 89,95 Euro entscheiden. Für 74,95 Euro gibt es zwei Bewegungsmelder samt Dimmer-Schalter, was zur Erweiterung bestehender Systeme sicherlich ein tolles Angebot ist. Schaut einfach mal vorbei, ob auch etwas für euch dabei ist. (Angebote im Überblick)

8. Dezember: Und noch ein Abstecher nach Spanien. Dort bekommt ihr heute den praktischen Dimmer-Schalter für 16,67 Euro. Leider kommen noch einmal 5,58 Euro Versandkosten obendrauf, trotzdem liegt man noch knapp unter dem deutschen Bestpreis von rund 25 Euro. Besonders interessant wird es natürlich dann, wenn man zwei oder gleich drei Schalter bestellt. Dann zahlt man pro Schalter nämlich nur 19,46 bzw. 18,53 Euro. Was man mit dem Schalter alles anstellen kann, könnt ihr hier im Hueblog lesen.  (Amazon-Link)

Ebenfalls im Angebot und fast noch interessanter: Die Philips Hue LightStrips Plus für 43,99 Euro, hier kommt ihr inklusive Versand bei einem Exemplar auf 49,13 Euro. In Deutschland kostet der beliebte LED-Streifen inklusive Versand mindestens 58 Euro. (Amazon-Link)

7. Dezember: Heute ist mal wieder Hue-Shopping in Spanien angesagt. Als Angebot des Tages bekommt ihr zahlreiche Produkte zu wirklich guten Preisen. Bitte beachtet, dass ihr zwar mit eurem deutschen Account bestellen könnt, zur Bezahlung aber eine Kreditkarte benötigt. Pro Bestellung kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten obendrauf. In der folgenden Liste könnt ihr sehen, was es günstiger gibt. Zudem haben wir den aktuellen Bestpreis in Deutschland für euch herausgesucht.

4. Dezember: Bei Amazon Frankreich gibt es den Philips Hue Tap inklusive Versand nach Deutschland für 39,87 Euro, der Preisvergleich liegt aktuell bei 51 Euro. Ihr könnt bei Amazon FR mit eurem deutschen Account einkaufen, allerdings benötigt ihr eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

22. November: Wir starten mit einem ersten Kracher in den Schnäppchen-Tag. Bei Amazon Spanien bekommt ihr heute die Philips Hue LightStrips Plus für 43,99 Euro, das sind rund 15 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Gerade bei einer Bestellung von zwei Exemplaren kann man die Versandkosten in Höhe von rund 5 Euro also durchaus verkraften. Bezahlt werden kann wie immer mit dem deutschen Amazon-Account, es ist leidlich eine Kreditkarte erforderlich. (Amazon-Link)

21. November: Falls es für euch unbedingt eine einzelne Philips Hue Go sein soll, lohnt sich ein Abstecher nach Spanien. Dort gibt es das Stimmungslicht bei Amazon für 48,99 Euro, hinzu kommen noch Versandkosten von knapp 6 Euro. Trotzdem bleibt ihr rund 10 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich in Deutschland. Die Bestellung könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account durchführen, allerdings benötigt ihr eine Kreditkarte zur Bezahlung. (Amazon-Link)

16. November: Wer das Angebot vor einigen Wochen bei Amazon Italien verpasst hat oder wegen der fehlenden Kreditkarte nicht zuschlagen konnte, hat jetzt eine erneute Chance. Auf Amazon wird der weiße Philips Hue Runner Sport mit drei White Ambiance Leuchtmitteln samt Dimmerschalter für 159 Euro inklusive Versand angeboten. Das sind immer noch rund 30 Euro weniger als im Preisvergleich. Die komplette Deckenleuchte ist gut für kleinere Räume bis 10 Quadratmeter geeignet. (Amazon-Link)

13. November: Nach den immer noch gültigen Amazon-Angeboten gibt es jetzt kurz vor Feierabend den nächsten Kracher. Im offiziellen Online-Shop von Philips Hue bekommt ihr bis zum 15. November sage und schreibe 45 Prozent Preisnachlass auf die UVP, wenn ihr im Warenkorb den Gutscheincode smarthue eingebt. So bekommt ihr beispielsweise das E27 Starter-Kit der neuesten Generation für 109,97 Euro, das Hue White and Color E27 Doppelpack für 54,97 Euro, die LightStrips Plus für 43,97 Euro oder den Bewegungsmelder für 21,97 Euro. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. (Aktion leider vorzeitig beendet)

9. November: Bei Amazon Italien bekommt ihr aktuell den dreiflammigen Hue Runner Spot inklusive White Ambiance Leuchtmitteln und einem Dimmer-Schalter für 110 Euro inklusive Versand. Das ist ein richtig guter Preis, denn im Preisvergleich zahlt man mindestens 180 Euro. Auch der Einzelpreis kann sich sehen lassen, für drei Hue White Ambiance GU10 zahlt man rund 80 Euro und für den Dimmer-Schalter gut 20 Euro. Die Fassung gibt es also für einen wirklich kleinen Aufpreis. Ich habe zwar nicht den weißen, aber den schwarzen 3er Runner Spot im Einsatz. Da die GU10-Lampen von Philips nicht die hellsten sind, würde ich diese Lampe für Räume bis 10 Quadratmetern empfehlen. Wie immer könnt ihr bei Amazon Italien mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. (zum Angebot)

8. November: Zu später Stunde noch ein kurzer Hinweis, denn dieses Angebot bei Saturn ist nur bis Donnerstag um 9:00 Uhr erhältlich. Aktuell habt ihr eine günstige Gelegenheit, eure LightStrips Plus zu verlängern. Die Erweiterung bestehend aus drei Mal einem Meter bekommt ihr inklusive Versandkosten für 49,99 Euro. Das macht pro Meter 16,66 Euro, normalerweise zahlt man für einen einzelnen Meter des LED-Streifens mindestens 20 Euro. Wir gehen davon aus, dass es sich hier um die „alten“ Verpackungen ohne Eckverbindung geht. Technisch sind die LightStrips Plus Erweiterungen sonst aber auf dem neusten Stand. (zum Angebot)

2. November: Heute gibt es im eBay-Shop von MediaMarkt zwei gute Angebote. Das 2er Set Philips Hue White Ambiance kostet statt 55,99 Euro nur noch 40,99 Euro (zum Angebot), der Preisvergleich liegt bei 53 Euro. Die Kerzenlampen können nur weißes Licht darstellen. Zudem gibt es zwei Bewegungsmelder für nur 54,99 Euro (zum Angebot) statt 69,99 Euro, wobei der Preisvergleich bei 75 Euro liegt. Für beide Angebote müsst ihr den Gutscheincode PKUSCHELIG nutzen. Nur solange der Vorrat reicht.

Philips Hue Candle White and Color Ambiance

26. Oktober: Falls ich nicht unbedingt auf buntes Licht Wert legt, bekommt ihr heute bei MediaMarkt ein spannendes Angebot, das es so noch nicht gab. Das Hui White Ambiance Starter-Set mit gleich drei E27-LED-Lampen, dem Dimmer Schalter und dem Bewegungssensor gibt es für nur 139 Euro. Für alle Produkte liegt der Gesamtwert im Preisvergleich sonst bei rund 165 Euro. Das Angebot ist nur bis Freitag um 9:00 Uhr gültig. (zum Angebot)

20. Oktober: Wir machen mal wieder einen Abstecher nach Spanien. Dort bekommt ihr die aktuelle Hue White and Color Ambiance mit E27-Fassung im Doppelpack für rund 74 Euro. Zusammen mit den Versandkosten kommt ihr auf 79 Euro. Bezahlen könnt ihr mit eurem deutschen Account, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland liegt der aktuelle Vergleichspreis für das Doppelpack bei 94 Euro. (zum Angebot)

17. Oktober: Heute gibt es bei Saturn ein Bundle, das ich so zuvor noch nie im Angebot gesehen habe. Es dreht sich um die LightStrips Plus Erweiterung, also den zusätzlichen Meter für euren bestehenden LED-Streifen. Bei Saturn bekommt ihr einen 3er-Pack für 49 Euro inklusive Versand. Normalerweise kostet eine Erweiterung schon rund 22 Euro. Euren LightStrip Plus könnt ihr so auf maximal zehn Meter verlängern. (zum Angebot)

11. Oktober: Bei Gravis gibt es heute einige Angebote aus der Hue-Welt, drei davon können sich preislich absolut sehen lassen. Wer sein System erweitern möchte, hat die Auswahl zwischen diesen drei Deals.

Falls ihr die Produkte nicht zur Abholung in einer Filiale reserviert, hier zahlt ihr am besten per PayPal, kommen noch einmal 4,99 Euro Versandkosten pro Bestellung hinzu. Wie lange die Angebote gelten, ist leider nicht bekannt.

9. Oktober: Bei Conrad könnt ihr euch aktuell relativ günstig mit den Philips Hue White and Color Ambiance mit der E14-Fassung eindecken. Die bunten Lampen in Kerzenform gibt es für 79,99 Euro, wobei sich noch einmal 5,55 Euro mit dem Newsletter-Gutschein sparen lassen. So bleibt man rund 15 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. (zum Angebot)

3. Oktober: Heute könnt ihr wieder beim Starter-Set zuschlagen, das sich zuletzt in der Smart Home Aktionswoche bei Amazon wie geschnitten Brot verkaufte. Der Preis ist sogar noch einen Tick besser als beim letzten Mal, denn auf Amazon Italien kostet das Starter-Set der dritten Generation heute nur 114,99 Euro. Mit den Versandkosten kommt ihr bei einem Set auf knapp 119 Euro. Bezahlen könnt ihr ganz normal mit eurem deutschen Amazon-Account, lediglich eine Kreditkarte ist notwendig. (zum Angebot)

28. September: Ab 18:00 Uhr bekommt ihr heute in den Amazon-Blitzangeboten das Philips Hue Starter-Set der dritten Generation mit den aktuellen Lampen und der aktuellen Bridge günstiger als üblich. Wir gehen davon aus, dass der Preis zwischen 120 und 130 Euro fallen wird, der Preisvergleich liegt derzeit bei 142,52 Euro. Übrigens: Auf Hueblog.de findet ihr ab sofort noch mehr Inhalte rund um Hue – das Projekt werden wir in den kommenden Tagen noch einmal ausführlicher vorstellen. (zum Angebot)

21. September: Dieses Angebot hätten wir fast verpasst, aber nur fast. Dank eurer Hinweise hier noch einmal ganz offiziell der Hinweis an alle anderen, die ebenfalls so unaufmerksam sind wie wir. Bei Saturn bekommt ihr gerade die LightStrips Plus mit einem zusätzlichen Meter, also insgesamt drei Meter, für nur 59,99 Euro inklusive Versand. Das ist definitiv ein guter Kurs, denn im Prinzip gibt es den zusätzlichen Meter im Wert von 20 Euro geschenkt. Wie lange das Angebot gilt, können wir euch leider nicht sagen. (zum Angebot)

20. September: Bei Amazon Frankreich und Amazon Italien bekommt ihr heute zahlreiche Hue-Produkte deutlich günstiger als sonst. In Frankreich bekommt ihr etwa den Bewegungssensor für 26,90 Euro oder zwei farbige E14-Lampen im Doppelpack für 69,90 Euro. In Italien gibt es den LightStrip Plus für nur 47,68 Euro. Da pro Bestellung rund 6 Euro Versandkosten anfallen, lohnt es sich vor allem dann, wenn ihr mehrere Produkte bestellen wollt. Einkaufen könnt ihr ganz normal mit eurem deutschen Amazon-Account, allerdings wird eine Kreditkarte benötigt. Ansonsten funktioniert alles so, wie ihr es aus Deutschland kennt.

18. September: Bei Amazon gibt es heute nicht nur das E27 Starterset sehr günstig, sondern auch dasBasis-Set Philips Hue LightStrip+ für 59,99 Euro (Amazon-Link). Der aktuelle Preisvergleich liegt bei 67 Euro. Hierbei handelt es sich um das Basis-Set ohne Bridge. Die Lieferung erfolgt ab dem 25. September.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 11,43 EUR 59,99 EUR

16. August: Bei Amazon gibt es in den Tagesangeboten zwei interessante Produkte. Das Philips Hue White E27 Starter Set inklusive Bridge kostet jetzt 59 Euro (Amazon-Link), im Preisvergleich mindestens 66 Euro. Attraktiver ist der Preis bei dem Philips Hue White Ambiance GU10 Spot, der im 2er Set für 44 Euro (Amazon-Link) verkauft wird. Der Preisvergleich liegt bei 50,48 Euro, sogar am Prime Day war das Set teurer.

Angebot
Philips Hue White E27 LED Lampe Starter Set inkl....

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 20,95 EUR 59 EUR

Angebot
Philips Hue White Ambiance LED GU10 Spot 2-er Set...

Philips - Haushaltswaren

59,95 EUR - 0,96 EUR 44 EUR

3. August: Bei Gravis bekommt ihr den Philips Hue Dimmschalter, der im Internet-Preisvergleich inklusive Versandkosten nicht unter 25 Euro zu haben ist, im Dreierpack günstiger. Einfach drei Stück in den Warenkorb legen und dort den Gutscheincode gravis-thalia einlösen. Der Preis reduziert sich inklusive Versandkosten auf 19,98 Euro pro Stück. Praktisch, wenn man gleich mehrere Räume mit dem Schalter ausstatten möchte. (zum Angebot)

23. Juli: Und weiter geht es mit den Angeboten, dieses Mal sind Media Markt und Saturn an der Reihe. Für 49 Euro (zum Angebot) bekommt ihr beispielsweise zwei Bewegungsmelder im Doppelpack. Normalerweise kostet ein einzelner Bewegungsmelder schon über 30 Euro. Ebenfalls sehr interessant sind die LightStrip Plus Erweiterungen für nur 55 Euro (zum Angebot), denn insgesamt bekommt ihr hier drei zusätzliche Meter für euren bestehenden LightStrip Plus. Normalerweise kostet schon ein zusätzlicher Meter über 20 Euro.

22. Juli: Bei Amazon Frankreich gibt es aktuell das Philips Hue White Ambiance Starter-Kit mit zwei E27-Birnen (neuste Generation), Dimmschalter und Bridge 2.0 inklusive Versand für 94,24 Euro – der Preisvergleich liegt bei 115 Euro. Ihr könnt euch mit eurem deutschen Konto einloggen, müsst aber mit Kreditkarte bezahlen. (Amazon-Link)

12. Juli: Nach dem Prime Day gibt es bei Amazon wieder ein gutes Angebot. Die Hue Go kostet nur noch 49 Euro, allerdings liegt die Lieferzeit zwischen 3 und 5 Wochen – bei dem Preis kann man das durchaus verschmerzen. Wie immer gilt: Greift zu solange der Preis im Keller liegt. Im Preisvergleich werden 68 Euro fällig. (Amazon-Link, oder bei MediaMarkt)

11. Juli: Neben den heutigen Angeboten bei Amazon.de gibt es auch in England einen interessanten Deal rund um den Prime Day. Bei Amazon.co.uk bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance Starter-Set bestehend aus der aktuellen Bridge, zwei E27 White Ambiance Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für umgerechnet rund 65 Euro – das sind 50 Euro weniger als in Deutschland! Die einzigen Voraussetzungen: Ihr könnt zwar euren deutschen Amazon-Account nutzen, benötigt zur Bezahlung aber eine Kreditkarte und müsste Prime-Mitglied sein. Letzteres lässt sich bei Amazon.co.uk problemlos über die 30-tägige-Testphase bewerkstelligen. (Amazon-Link)

Philips Hue white ambiance

8. Juli: Bei Media Markt gibt es heute einige richtig gute Preise für Hue-Zubehör. In Klammern haben wir jeweils den aktuellen Preisvergleich für euch hinzugefügt. So gibt es zum Beispiel die Hue Go Tischleuchte für 49 Euro (69 Euro), die LightStrips+ inklusive der Hue Bridge 2.0 für 85 Euro (114 Euro) oder drei Meter LightStrips+ für 66 Euro (85 Euro). Falls ihr kein Problem mit einer etwas längeren Lieferzeit habt, bekommt ihr zwei Hue Bewegungsmelder für 49 Euro (64 Euro).

2. Juli: Bei eBay gibt es heute die Philips Hue LightStrips als Erweiterungspaket mit einem 2 Meter Lichtstreifen für nur 29,99 Euro. Im Preisvergleich zahlt man aktuell mindestens 59 Euro. (eBay-Link)

30. Juni: Saturn und Amazon bieten die noch recht neue Hue White Ambiance E14 Kerzenlampe zum bisherigen Internet-Bestpreis an. Inklusive Versand zahlt ihr nur 30,99 Euro und spart damit rund 4 Euro im Vergleich zu anderen Händlern. (Amazon-Link)

29. Juni: Bei Amazon bekommt ihr heute den Philips Hue Bewegungssensor für 32,28 Euro, das ist der aktuelle Internet-Bestpreis. Bei anderen Händlern zahlt ihr mindestens 35 Euro und müsst auf Extras wie Premium-Versand verzichten. Im Vergleich zu HomeKit-Lösungen funktioniert der Hue Bewegungsmelder zwar nur mit Philips-Lampen, dafür aber deutlich schneller. Die Lampen schalten in weniger als einer halben Sekunde und mittlerweile lassen sich in der App auch viele Details einstellen. (Amazon-Link)

20. Juni: Ihr wollt auch auf der Terrasse oder dem Balkon die passende Stimmung erzeugen und es ist keine Steckdose in der Nähe? Kein Problem mit dem mobilen Stimmungslicht Hue Go, das es heute wieder zum Internet-Bestpreis bei MediaMarkt gibt. Bei Elektronik-Riesen zahlt ihr inklusive Versand nur 56 Euro, während bei anderen Händlern mindestens 68 Euro fällig werden. (zum Angebot)

16. Juni: Bei Saturn bekommt ihr heute ein Set bestehend aus den Philips Hue LightStrips Plus und einer zusätzlichen ein Meter langen Verlängerung für nur 69,99 Euro inklusive Versandkosten. Der Preis kann sich durchaus sehen lassen, denn das zwei Meter lange Starter-Set kostet bei anderen Händlern inklusive Versand mindestens 62 Euro, die Erweiterung bekommt man im Netz nicht unter 24 Euro. Es handelt sich um die neuere Generation der LED-Streifen, die deutlich heller sind als die LightStrips ohne Plus und sich damit auch zur direkten Beleuchtung eignen, etwa an der Küchenzeile. (zum Angebot)

Philips Hue LightStrips Plus

11. Juni: Heute könnt ihr die Philips Hue White Ambiance E27-Einzellampe bei Amazon Italien zum guten Preis kaufen. Eine einzelne Lampe kostet 22,99 Euro, hinzu kommen Versandkosten in Höhe von rund 6 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man in Deutschland für eine Lampe rund 30 Euro plus Versandkosten. Lohnenswert ist das Angebot also vor allem dann, wenn man mehrere Lampen bestellt, etwa für eine Deckenleuchte mit mehreren Fassungen. Die maximale Menge liegt bei sechs Stück, inklusive Versand kommt man so auf rund 23 Euro pro Hue White Ambiance. Bestellt werden kann wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. (zum Angebot)

10. Juni: Heute bekommt ihr bei Amazon Frankreich das GU10 Starter-Set mit der neuen HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen für nur 133 Euro. Perfekt, falls ihr einsteigen oder aufrüsten möchten, weil zum Beispiel noch die alte Bridge ohne Siri-Unterstützung bei euch im Einsatz ist. Um den Preis zu erhalten, müsst ihr auf der verlinkten Seite auf „8 neufs à partir de EUR 129,00“ klicken und dort Amazon als Händler auswählen. Bezahlen könnt ihr dann mit eurem deutsche Amazon-Account, benötigt aber eine Kreditkarte. Der Versand erfolgt in etwa zwei Wochen, dafür ist der Preis sehr gut: In Deutschland ist das Set sonst nicht unter 149 Euro erhältlich. (Amazon-Link)

2. Juni: Wir haben mal wieder ein interessantes Angebot ausgegraben. Bei Gravis bekommt ihr aktuell die Hue White Ambiance im Doppelpack für 49,98 Euro – das ist Internet-Bestpreis, pro Lampe spart ihr rund 5 bis 7 Euro. Solltet ihr eine Gravis-Filiale in eurer Nähe haben, entfallen die Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro. Zudem könnt ihr beim Doppelpack den Newsletter-Gutschein in Höhe von 5 Euro einlösen und so noch einmal zusätzlich sparen. Beim Doppelpack kommt ihr bei der Abholung in einer Filiale auf einen Einzelpreis von 22,49 Euro pro Hue White Ambiance.

22. Mai: Bei Amazon in England bekommt ihr heute das Hue White Starter-Set mit der neuen Bridge und zwei einfachen Hue-Lampen mit E27-Fassung für umgerechnet knapp 47 Euro. Bitte beachtet: Bei Amazon.co.uk könnt ihr mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland kostet alleine die Bridge aktuell knapp 49 Euro, ihr bekommt also quasi zwei warmweiße E27-Lampen geschenkt. Ein EU-Stecker für die Bridge sollte normalerweise im Lieferumfang enthalten sein. (zum Angebot)

21. Mai: Nicht viel los im Wonnemonat. Heute könnt ihr euch das mobile Stimmungslicht Philips Hue Go zum Sparpreis von nur 49,99 Euro bei MediaMarkt sichern, damit liegt ihr rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Bedeutend günstiger gab es das Hue Go bisher nicht. Das portable Licht ist zwar nicht das hellste, kann aber nahezu überall aufgestellt werden. Wie lange das Angebot bei MediaMarkt gilt, wissen wir leider nicht. (zum Angebot)

16. Mai: Bei Amazon gibt es heute in der Smart Home Aktionswoche das Philips Hue White Starter-Set mit zwei Lampen und der HomeKit-Bridge inklusive Amazon Echo Dot für 112,95 Euro. Beachtet bitte: Die Hue White kann im Gegensatz zur rund doppelt so teuren Ambiance nicht die Farbtemperatur ändern, sondern lässt sich nur dimmen. Der Preis ist aber gut: Der Echo Dot kostet sonst 54,99 Euro, die Bridge kann man mit rund 40 Euro betiteln. Somit kostet eine Lampe nur noch rund 9 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen dem weißen oder schwarzen Echo Dot. (zum Angebot)

29. April: Ein bereits vor zwei Wochen erhältliches Angebot ist wieder da. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute bei eBay für 29,99 Euro. Legt ihr gleich drei Stück in den Warenkorb, werden automatisch 15 Prozent vom Kaufpreis abgezogen und ihr zahlt nur noch 25,49 Euro pro LightStrip. Bitte beachtet, dass es sich um die nicht so helle erste Generation handelt, die als Stimmungslicht aber eine sehr gute Figur machen, weil das erzeugte Licht aufgrund der nicht so stark sichtbaren LEDs etwas harmonischer wirkt. (zum Angebot)

26. April: Bei Cyberport bekommt ihr heute das Hue White Ambiance Starter-Set inklusive aktueller Bridge, zwei E37-Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für nur 99,90 Euro (zum Angebot). Das ist ein Internet-Bestpreis, aber nicht das höchste der Gefühle. Bei Tink.de, wo es seitens Philips vergangenen Woche Versandprobleme gab, die mittlerweile aber behoben wurden, bekommt ihr das gleiche Starter-Set mit einer dritten Lampe und dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro (zum Angebot), was rechnerisch natürlich noch mal eine Ecke besser ist.

Philips Hue white ambiance

24. April: Bei Notebooksbilliger bekommt ihr aktuell das Hue-Starterset der dritten Generation für 119,90 Euro, wenn ihr im Bereich „Adresse & Zahlung“ den Gutscheincode MASTERPASS eingebt und die gleichnamige Zahlungsweise verwendet. Masterpass ist ein neuer Bezahldienst von Mastercard, dort könnt ihr euch auch mit anderen Kreditkarten registrieren. Vergleichbar ist das beispielsweise mit PayPal. Die Versandkosten entfallen bei einer Lieferung mit Hermes. Zum Starter-Set selbst müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, hier bekommt ihr jedenfalls die Bridge und drei E27-Lampen der jeweils neuesten Generation. (zum Angebot)

21. April: Eine kleine Erinnerung an die beiden Deals bei Tink.de, die eigentlich nur an Ostern gelten sollten, aber jetzt bis zum Monatsende verlängert wurden. Mit dem Gutscheincode tink4587af für 10 Prozent Rabatt bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen mit einer dritten Gratis-Lampe für 115,90 Euro. Außerdem gibt es sieben GU10-Lampen mit dem Gutschein für nur 159,95 Euro. Diese und weitere Angebote findet ihr auf einer speziellen Sonderseite. Der einzige Wermutstropfen: Der Versand erfolgt direkt vom Hersteller und dauert meistens ein paar Tage länger – dafür stimmen die Preise. (zum Angebot)

18. April: Ich könnte wetten, dass es bei euch zuhause noch eine Deckenleuchte mit GU10-Fassung gibt, die ihr noch nicht auf Hue umgerüstet habt, weil euch vier, fünf oder sechs Lampen auf einen Schlag zu teuer waren. Normalerweise kostet eine einzelne Hue White Ambiance mit GU10-Sockel rund 32 Euro, das Doppelpack gibt es für rund 55 Euro. Noch günstiger wird es heute bei Tink.de, denn dort gibt es ein 6er-Set mit einer zusätzlichen GU10-Lampe für 169,95 Euro. Wenn ihr dann noch den 10-Euro-Gutschein tink4587af im Warenkorb einlöst, zahlt ihr pro Lampe nur noch 22,85 Euro. Und dann sieht es mit der Hue-Umrüstung von zwei oder drei Deckenleuchten vielleicht schon wieder ganz anders aus. (zum Angebot)

16. April: Auch heute gibt es wieder ein gutes Angebot. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute im 3er Set für nur 68,82 Euro (zum Angebot), das macht pro LightStrips nur knapp 23 Euro. Im Preisvergleich zahlt man mindestens 59 Euro für ein LightStrip! Das Angebot ist bei eBay verfügbar: Legt einfach drei LightStrips in den Warenkorb, um zusätzlich 15 Prozent Rabatt zu erhalten, um am Ende nur 68,82 Euro zu zahlen. Und falls ihr noch mehr Hue-Produkte kaufen wollt, werft noch einen Blick auf die Angebote bei Media Markt.

15. April: Soeben hat die Tiefpreisspätschicht bei Media Markt begonnen. Auf der Aktionsseite gibt es insgesamt 21 verschiedene Produkte, darunter unter anderem die E14-Lampen, die erst seit Anfang des Monats auf dem Markt sind. Ebenfalls im Angebot: Diverse Starter-Sets, LightStrips, einzelne GU10- oder E17-Lampen und diverses Zubehör wie die neue Bridge oder die beiden Schalter Hue Tap und Hue Dimmer. Schaut euch einfach mal um. (zum Angebot)

13. April: Das im Internet-Preisvergleich exakt 114,50 Euro teure Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen bekommt ihr heute bei Tink.de mit dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro. Das ist zwar etwas mehr, dafür gibt es eine dritte Lampe im Wert von rund 32 Euro kostenlos dazu – und schon sieht es mit dem Preisvergleich wieder anders aus. Das Set ist ideal für Einsteiger, die White Ambiance Lampen können verschiedene Farbtemperaturen mit weißem Licht darstellen. Verzichten muss man lediglich auf die bunten Farben, aber das ist in den meisten Zimmern wohl zu verschmerzen. Bitte lasst euch nicht davon irritieren, dass auf der Produktseite ein falscher Produkttext abgedruckt ist – ihr bekommt definitiv das E27er-Set, das auf den Bildern zu sehen ist. (zum Angebot)

10. April: Im Rahmen der Oster-Angebote-Woche gibt es bei Amazon Deutschland am heutigen Montag gleich drei Hue-Produkte zum Sparpreis. Die Hue LightStrips+ haben sich in den letzten Monaten ja zu einem echten Renner gemacht, sie bekommt ihr heute zum Internet-Bestpreis von 49,99 Euro. Zum bisherigen Internet-Bestpreis könnt ihr euch den Hue Bewegungssensor sichern, den es zum ersten Mal für 29,99 Euro gibt. Mittlerweile ist er seit einem halben Jahr auf dem Markt und hat sich dank einiger Software-Updates technisch stark weiterentwickelt, so ist es mittlerweile problemlos möglich, die Lampen nach der Bewegung nicht mehr nur auszuschalten, sondern auch zum letzten Status zurückzukehren. Angebot Nummer drei sind die Hue LivingColors Iris, das Stimmungslicht im tollen Design und direkter Hue-Anbindung bekommt ihr für 59,95 Euro – auch das ist ein Internet-Bestpreis.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 29,96 EUR 49,99 EUR

Angebot
Philips Hue Bewegungssensor - komfortable...

Philips - Haushaltswaren

39,95 EUR - 1,96 EUR 29,99 EUR

Angebot
Philips Hue LivingColors Iris, Erweiterung für...

Philips - Haushaltswaren

99,95 EUR - 40,00 EUR 59,95 EUR

9. April: Es geht an diesem Wochenende wirklich Schlag auf Schlag. Heute könnt ihr euch bei Amazon in Deutschland endlich mal wieder das Starterset mit den GU10-Lampen schnappen. Wie am Anfang der Woche zahlt ihr für das Set der neuesten Generation mit der HomeKit- und Siri-kompatiblen Bridge nur 129 Euro. Im Preisvergleich kostet das Set rund 150 Euro. Es lohnt sich übrigens auch für alle, die bereits Philips Hue im Einsatz haben: Die Bridge lässt sich bei eBay Kleinanzeigen locker für 30 bis 40 Euro verkaufen. So kostet eine einzelne, bunte GU10-Lampe nur noch rund 30 bis 35 Euro. (Amazon-Link)

8. April: Und noch einmal Amazon Frankreich. Neben den Hue Runner Spots (siehe unten) bekommt ihr auch die schwarze Hue Fair zu einem echten Kracherpreis. Für knapp 100 Euro bekommt ihr die Pendelleuchte, die in Deutschland fast doppelt so viel kostet. Wie heute Morgen gilt auch hier: Die Lieferung kann ausnahmsweise ein paar Wochen dauern, aber der Preis ist definitiv heiß. Die Bestellung kann wie immer mit eurem deutschen Amazon-Account erfolgen, benötigt wird allerdings eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

8. April: Das nennen wir mal einen echten Kracher für alle Hue-Nutzer, die eine komplette Deckenleuchte suchen. Die Hue Runner mit drei Spots gibt es in der Farbe schwarz bei Amazon Frankreich heute für 117 Euro inklusive Versand. Die Lieferzeit liegt zwar bei einem Monat, dafür spart man knapp 80 Euro im Preisvergleich. Das Angebot dürfte nicht mehr lange gelten, ich habe bereits zugeschlagen. Funktioniert ganz einfach mit dem deutschen Account und einer Kreditkarte. (Amazon-Link)

5. April: Heute könnt ihr wieder bei Amazon in Spanien zuschlagen. Dort gibt es die Philips Hue Fair als Deckenleuchte oder Pendelleuchte für jeweils rund 155 Euro. Hinzu kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten, damit liegt ihr aber immer noch locker unter dem deutschen Vergleichspreis von rund 195 Euro. Bestellen könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account, es ist lediglich eine Kreditkarte zur Bezahlung erforderlich. (zum Angebot: Deckenleuchte weiß/Deckenleuchte schwarz/Pendelleuchte)

3. April: Heute startet bei Amazon die Oster-Angebote-Woche mit einem echten Kracher. Das Philips Hue E27-Starter-Set der dritten Generation, also mit der neuen HomeKit-Bridge und den verbesserten Lampen, gibt es heute für nur 129 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man mindestens 150 Euro. Das Set lohnt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Hue-Besitzer, die ihr System erweitern möchten. Falls ihr die Bridge nicht benötigt, könnt ihr sie bei eBay für rund 30 bis 40 Euro verkaufen und so den Preis der sonst rund 50 Euro teuren Einzellampen weiter drücken. (Amazon-Link)

31. März: Einen echten Kracher gibt es heute im Shopping-Club Brands4Friends. Nach einer Anmeldung findet ihr dort auf der Startseite oder die Suche die Philips Hue LightStrips im Doppelpack für 49,99 Euro. Inklusive Versandkosten macht das starke 28,44 Euro pro Stück. Allerdings handelt es sich nicht um die Plus-Variante, sondern die ersten LightStrips, die noch nicht ganz so hell leuchten. Für indirekte Beleuchtung und Stimmungslicht sind die „normalen“ LIghtStrips aber immer noch gut geeignet. Achtung: Bei den letzten Aktionen waren die Bestände bei Brands4Friends schnell ausverkauft. (zum Angebot)

29. März 2017: Heute ist mal wieder Amazon Frankreich an der Reihe und bietet als Tagesangebot zwei Starter-Sets an. Die E27-Birnen der dritten Generation für 139,90 Euro sind allerdings weniger interessant, diesen Preis konntet ihr zuletzt in Deutschland auch erzielen. Interessanter ist da das GU10-Starter-Set, das inklusive Versand 144,65 Euro kostet, bezahlt wird wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. In Deutschland kostet das Set samt HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen rund 155 Euro. (Amazon-Link)

26. März 2017: Auch am Sonntag darf ein interessantes Hue-Angebot nicht fehlen. Falls ihr noch eine alte Bridge im Einsatz habt und auf das neue Modell samt HomeKit- und Siri-Unterstützung umsteigen wollt, könnt ihr bei Amazon Italien zuschlagen. Inklusive Versand kostet die Hue Bridge dort knapp 38 Euro, bezahlen könnt ihr mit dem deutschen Amazon-Konto und einer Kreditkarte. Bei Installationen mit mehr als 50 Geräten ist eine zweite Bridge sogar erforderlich, sehr gut verschmelzen lassen sich zwei Bridges mit iConnectHue. Im Internet-Preisvergleich liegt die Bridge bei rund 53 Euro. (Amazon-Link)

25. März 2017: In den Telekom-Shops gibt es laut Flyer aktuell 40 Prozent Rabatt auf alle Hue-Produkte. Besonders interessant ist beispielsweise das neue Starter-Set mit den E27-Lampen der dritten Generation für nur 119 Euro. LightStrips gibt es für 47,99 Euro. Der einzige kleine Haken: Die Angebote gelten nur in Telekom-Shops vor Ort, nicht im Internet. Aber vielleicht geht ihr am heutigen sonnigen Samstag ja ohnehin eine Runde Shoppen.

24. März 2017: Bei Notebooksbilliger.de bekommt ihr heute das tragbare Stimmungslicht Hue Go für nur 59,90 Euro, bei Zustellung via Hermes entfallen die Versandkosten. Im Internet-Preisvergleich fallen bei anderen Händlern inklusive Versand aktuell knapp 69 Euro an. Was Hue Go alles kann, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst. (zum Angebot)

24. März 2017: Für einen bequemen Einstieg in die Hue-Welt lohnt sich heute ein Abstecher zu Cyberport. Das Philips Hue White Ambiance Starter Set mit der neuen HomeKit-kompatiblen Bridge, zwei White Ambiance Lampen mit E27-Fassung und einstellbarer Farbtemperatur sowie dem Dimmer-Schalter gibt es für 99,90 Euro, das sind rund 17 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Wer auf Farben verzichten kann, bekommt einen praktischen und günstigen Einstieg in die Hue-Welt. (zum Angebot)

15. März 2017: Bei Amazon Frankreich bekommt ihr heute zahlreiche Deckenleuchten und Einzellampen von Philips Hue deutlich günstiger als in Deutschland. Beispielsweise die Philips Hue Runner Deckenleuchte für knapp 150 statt 190 Euro. (alle Angebote im Überblick)

13. März 2017: Der Einstieg in die Welt von Philips Hue ist heute bei Amazon Frankreich besonders günstig, das Starter-Set gibt es für 139,90 Euro. Zwar kommen auch hier noch ein paar Versandkosten hinzu, in Deutschland zahlt ihr für das Starter-Set der dritten Generation aber rund 20 Euro mehr. Auch hier ist zur Bezahlung eine Kreditkarte erforderlich, ihr könnt aber euren normalen Amazon-Account verwenden. (Amazon-Link)

Der Artikel Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (27. Dezember: LightStrips Plus zum Knallerpreis) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arud: das Konsumtagebuch für dein iPhone

Ein Tagebuch der besonderen Art. Arud (AppStore-Link) ist ein Konsumtagebuch, bei jenem du deinen Konsum von Suchtmitteln festhalten kannst. Es ist möglich ein Ziel festzulegen.

Wir konsumieren – ob Alkohol, Cannabis, Medikamente oder Online-Spiele: der Konsum ist dabei mehrheitlich unproblematisch.Doch oftmals sind wir uns nicht bewusst, wie viel wir überhaupt konsumieren, ob es noch ein Genuss oder eben zu viel ist. Die Konsumtagebuch-App der Arud hilft Ihnen, einfach und sicher Ihre Konsumgewohnheiten festzuhalten!

Als Kategorien können Alkohol, Zigaretten, Cannabis, Medikamente, Kokain, MDMA, Amphetamin, Methamphetamin und Heroin gewählt werden. Unter Umständen musst du die Messeinheit der Kategorie noch anpassen.

Die unterschiedlichen Selbsttests zeigen dir deinen Konsum an. Dein Alkoholkonsum oder der Konsum anderer Substanzen kann gewählt werden. Dies ist nur eine Selbsteinschätzung, jedoch mit Interpretationshilfe.

Mit dem integrierten Kalorien- und Promillerechner hältst du dich mit Details selber auf dem laufenden.

In Arud sind alle Daten nur auf deinem iPhone gespeichert. Deine Daten kannst du mit einem Passwort schützen.

  • Die App Arud gibt es kostenlos im AppStore

Arud Konsumtagebuch (Kostenlos, App Store) →

The post Arud: das Konsumtagebuch für dein iPhone appeared first on iPhoneBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garmin Vivofit 4 Activity Tracker muss ein Jahr nicht aufgeladen werden

Garmin hat einen neuen tragbaren und besonders ausdauernden Aktivitäts-Tracker vorgestellt. Der vivofit 4 soll eine gigantische Akkulaufzeit bieten. Bei normaler Benutzung muss das Gerät nur ein einziges Mal im Jahr aufgeladen werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DNS-Cache in macOS High Sierra zurücksetzen

Wann muss der DNS-Cache in macOS High Sierra zurücksetzt oder gelöscht werden? In der Regel gar nicht, jedoch müssen einige Mac-Benutzer gelegentlich ihren lokalen DNS-Cache zurücksetzen, weil sie sich in einem anderen Netzwerk befinden und dort keine fremden DNS-Server akzeptiert werden oder weil ein bestimmter Name-Server oder eine bestimmte Domäne im Cache gespeichert ist und […]

Der Beitrag DNS-Cache in macOS High Sierra zurücksetzen erschien zuerst auf macnow.cc.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews Top 10: Die besten Bildungs-Apps (2017)

Traditionell kürt iTopnews zum Jahreswechsel die herausragenden Apps in allen Kategorien.

Weiter geht’s mit dem nächsten Teil unserer beliebten Serie.

Die bisher erschienenen Teile:

Foto/Video -> hier

Retro-Spiele -> hier

iTopnews Top 10: Die besten Bildungs-Apps des Jahres

Mendeley: Wer als Student viel mit Aufsätzen und anderen PDF-Dokumenten umgeht, kann sie mit Mendeley professionell organisieren – so wie auch die Medizinstudentin Leonie, die uns im Herbst über ihren Umgang mit dem iPad Pro beim Forschen berichtet hat.

Mendeley (PDF Reader) Mendeley (PDF Reader)
(195)
Gratis (universal, 94 MB)

LookUp: Wer Englischvokabeln lernt, findet in dieser App einen netten kleinen Zusatz. Jeden Tag erklärt es mit einer handgemachten Illustration und etymologischen Hinweisen ein unbekannteres englisches Wort.

LookUp: An elegant dictionary
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 46 MB)

Math 42: Der Verkauf der Mathe-App für 12,5 Millionen US-Dollar an das Bildungsunternehmen Chegg war vielleicht die beeindruckendste Startup-Story des Jahres. Schüler und Studenten können mit Math 42 Rechnungsschritte auch von den kompliziertesten Gleichungen nachvollziehen.

Math 42 Math 42
(1695)
Gratis (universal, 44 MB)

Bibel/Muslim Pro: Technisch gesehen sind es zwei Apps, aber wir haben auf sie gemeinsam im Frühjahr hingewiesen. Eine Auseinandersetzung mit den beiden Programmen hilft Euch beim Verständnis der zwei größten Weltreligionen.

Die-Bibel.de Die-Bibel.de
(169)
Gratis (universal, 127 MB)
Muslim Pro: Azan, Koran, Qibla
(11462)
Gratis (universal, 104 MB)

Udemy: Wir haben in den letzten Monaten immer mal wieder auf Angebote bei Lernkursen der Online-Plattform hingewiesen – und zwar, weil wir von ihrer Qualität wirklich überzeugt sind.

Udemy Online Courses Udemy Online Courses
(732)
Gratis (universal, 65 MB)

Poesi: Auch die erste App unseres Redaktionsmitglieds Lukas soll in dieser Liste nicht fehlen. Mit über 1000 Gedichten ermöglicht sie interessierten Erwachsenen sowie Schülern wie Studenten gleichermaßen einen Einstieg in die deutsche Literaturgeschichte – hier entlang für mehr Infos.

Poesi Poesi
(9)
3,49 € (universal, 10 MB)

Erde 3D: Auf iPad und Mac bietet die Erdkunde-App eine lehrreiche und zugleich traumhafte Reise über alle Kontinente.

Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(219)
2,29 € (iPad, 700 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(284)
3,49 € (951 MB)

AzubiWelt: Die Bundesagentur für Arbeit hat mit dieser App eine Möglichkeit für unentschlossene Schulabsolventen geschaffen, mit der sie nach Ausbildungsplätzen suchen können – hier unsere detaillierte Besprechung.

AzubiWelt AzubiWelt
(25)
Gratis (iPhone, 79 MB)

Memrise: Die Vokabel-App ist und bleibt das einfach beste Werkzeug, um neue Sprachen zu lernen.

Memrise: Sprachen lernen
(8975)
Gratis (universal, 192 MB)

Google Arts & Culture: Kunstwerke bis ins Detail zu betrachten, ist wohl kaum einfacher als mit der großartigen Kultur-App von Google.

Google Arts & Culture Google Arts & Culture
(30)
Gratis (universal, 62 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geldberge: Was sich an Apples Strategie dank Steuerreform wohl ändern wird

In den letzten Jahren wurde oft eine paradoxe Situation für Apple (und andere international agierende Konzerne) diskutiert, die sich aus dem amerikanischen Steuerrecht ergibt. Apple hortet mehr als 200 Milliarden Dollar im Ausland - Gewinne, die in anderen Ländern als den Vereinigten Staaten erwirtschaftet wurden. Gleichzeitig steht Apple aber auch mit sehr hohen Schulden bei Anlegern und Inves...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 27.12.17

Bildung

Yomiwa Japanese Dictionary (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Secret Folder Pro (1,09 €, App Store) →

Schnellnotiz Pro (2,29 €, App Store) →

AppItaliane 60 in 1 (Utility Cube italiano calcola e ricerca serie di applicazioni utili a rinnovare la tua home con il tuo coltellino svizzero ) (2,29 €, App Store) →

Double Browser Pro ( 2 browser in 1 ) (2,29 €, App Store) →

Shift worker's calendar (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

Just Eat It! (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Photo Sharing Pro (2,29 €, App Store) →

Double Video Player (2,29 €, App Store) →

Weddingopoly (Traditional) (Kostenlos, App Store) →

Rotate Video 360° - Any Angle (3,49 €, App Store) →

Double Video Player Pro (2,29 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Calorie Chart (Kostenlos, App Store) →

Touch Your Toes - Flexibility Trainer (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Scan to PDF Converter (Kostenlos, App Store) →

Tibetan Prayer Wheel (Kostenlos, App Store) →

Medizin

White Noise Box Clock HD (Kostenlos, App Store) →

Nachrichten

Double Player for Music with Headphones Pro (1,09 €, App Store) →

Double Player for Music with Headphones (2,29 €, App Store) →

Nachschlagewerke 

Secret Calculator Folder Pro (2,29 €, App Store) →

Photo Sharing (2,29 €, App Store) →

WWI timeline - WWI history (3,49 €, App Store) →

Cathedral & Company (Kostenlos, App Store) →

Navigation 

Messina Strait Current 2017 (Kostenlos, App Store) →

Produktivität 

Sichere Notizen Pro ( Schützen Sie Ihre Notizen ) (2,29 €, App Store) →

Fotoschutz Pro (Schützen Sie Ihre Bilder mit einem sicheren Passwort) (2,29 €, App Store) →

Data Cellular Counter Pro (2,29 €, App Store) →

IconXpress (Kostenlos, App Store) →

iReview (Kostenlos, App Store) →

Time Calc - dauern und datieru (2,29 €, App Store) →

Cheerleader - Stay Productive (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Arizona Boat Ramps (Kostenlos, App Store) →

Mildura Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Surfers Paradise Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Arkansas Boat Ramps (Kostenlos, App Store) →

Alaska Boat Ramps (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

Widget Data Mobil (2,29 €, App Store) →

Spiele

IRI (ee-rie) (Kostenlos, App Store) →

Custom Ridez (Kostenlos+, App Store) →

Oneopoly (Kostenlos, App Store) →

Nail Art Opoly (Kostenlos, App Store) →

Cubes : brain teaser (Kostenlos, App Store) →

????? (Kostenlos, App Store) →

Pixel Boat Rush (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

????????????? (Kostenlos, App Store) →

Dialect von Aufklebern von Städten in Japan „Nagoy (Kostenlos, App Store) →

641 Christmas Stickers (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

iScan Pro OCR Scanner For Docs (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsverlosung "WISO steuer:Mac 2018": Gewinner stehen fest

Weihnachtsverlosung "WISO steuer:Mac 2018": Gewinner stehen fest Redaktion 27. 12 2017 - 14:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kunst auf der Schutzhülle

Immer mehr Künstler werden auf uns aufmerksam und veröffentlichen über arktis.de Ihre Kunstwerke auf Smartphone Hüllen. Jens Knappe beispielsweise beschäftigt sich seit 21 Jahren mit Grafikdesign und führt ein kleines Grafikbüro. Er malt intensiv seit 2 Jahren und arbeitet mit Acryl und Kreide. Seine Kunstwerke gibt es ab sofort exklusiv neu in unserer arktis.de Kunstgalerie, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthaben: Aktuell wieder mit 15 Prozent Bonus direkt bei PayPal

Wer für günstiges iTunes-Guthaben nicht das Haus verlassen möchte, hat heute bei PayPal gute Karten.

iTunes-Karten-1

Wer in dieser Woche reduzierte iTunes-Karten benötigt, macht am besten einen Abstecher zum Netto Marken-Discount, denn dort gibt es noch bis einschließlich Samstag 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von 100 Euro. Wer keine Netto in der Nähe hat oder nicht direkt 85 Euro ausgeben möchte, geht in dieser Woche aber nicht leer aus.

Neben Real-Supermärkten bekommt ihr auch online bei PayPal einen Bonus in Höhe von 15 Prozent auf iTunes-Karten. Statt 25 Euro, 50 Euro oder 100 Euro erhaltet ihr beim Online-Kauf einen Guthabenwert von 28,75 Euro, 57,50 Euro oder 115 Euro. Das sind umgerechnet zwar nur rund 13 Prozent Rabatt, aber immer noch besser als nichts.

„Das Angebot gilt vom 27. bis zum 31. Dezember 2017. Nur solange der Vorrat reicht“, heißt es im Kleingedruckten der Aktion, für die ihr natürlich ein PayPal-Konto benötigt.

Der Artikel iTunes-Guthaben: Aktuell wieder mit 15 Prozent Bonus direkt bei PayPal erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo Dot nochmal im Preis gesenkt – vorübergehend nur 29,99 Euro

Amazon bietet gleich mehrere Geräte an, die als Schnittstelle zu Amazon Sprachassistent Alexa dienen. Das Einsteigermodell ist sicherlich der „Echo Dot“. Dieses Gerät wurde nun normal im Preis gesenkt und ist bereits für unter 30 Euro zu haben.

Amazon Echo Dot für nur 29,99 Euro kaufen

Amazon hat seinen Echo Dot im Preis gesenkt. Dieser ist vorübergehend für 29,99 Euro erhältlich. Warum hat sich Amazon zu einer weiteren (vorübergehenden) Preissenkung entschieden? Wir gehen davon aus, dass dies ein Stück weit mit dem Preiskampf mit Google zu tun hat. mit dem Google Mini hat Google ebenfalls einen verhältnismäßig preiswertigen Einstieg in die Welt der Sprachassistenten auf den Markt gebracht. Google Home ist meist für knapp 30 Euro zu finden und nun hat Amazon nachgezogen, um Echo Dot auf dem gleichen Preisniveau anzubieten.

Angebot
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden...

Echo Dot wird wie folgt beschrieben

  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre Smart Home-Geräte steuert, Informationen bereitstellt, die Nachrichten liest, Wecker stellt und vieles mehr
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden werden, um Musik von Amazon Music, Spotify und TuneIn abzuspielen. Spielen Sie Musik mit Multiroom Musik gleichzeitig auf mehreren Echo-Geräten und mit Kabel verbundenen Lautsprechern ab (Verfügbar für Amazon Music und TuneIn. Bluetooth wird nicht unterstützt)
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause
  • Steuert Lampen, Lichtschalter, Thermostate und mehr mit kompatiblen verbundenen Geräten von WeMo, Philips Hue, Netatmo, Innogy, tado° und weiteren
  • Hört Sie von der anderen Seite des Raumes mit 7 Fernfeld-Mikrofonen, sogar in lauter Umgebung oder wenn Musik läuft
  • Kann dank des eingebauten Lautsprechers alleine als intelligenter Wecker im Schlafzimmer, Assistent in der Küche oder an einem beliebigen Ort, an dem Sie ein sprachgesteuertes Gerät benötigen, eingesetzt werden
  • Lernt immer mehr dazu – Alexa wird über die Cloud automatisch aktualisiert, lernt ständig dazu und erhält neue Funktionen und Skills

Lag bei euch ein Echo Dot unter dem Weihnachtsbaum? Möchtet ihr euch einen weiteren Echo Dot anschaffen oder einfach in die Alexa-Welt eintauchen? So bietet euch Amazon min 29,99 Euro die passenden Argumente an.

Angebot
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Modems 2018: Nicht nur Intel bedrängt Qualcomm

Der Streit mit Qualcomm könnte dazu führen, dass Apple für kommende iPhones Modem-Chips von anderen Partnern bezieht. Bislang war hier vor allem Intel im Gespräch, mit dem Apple bereits in Entwicklungsfragen zusammenarbeitet. Nun ist noch ein neuer Name im Gespräch.

Apples Verhältnis zum Chipdesigner Qualcomm ist seit geraumer Zeit gestört, die Unternehmen sind in diverse Rechtsstreitigkeiten verwickelt, Qualcomm geriet darüber hinaus auch ins Visier zahlreicher nationaler Regulierungsbehörden. Apple wurde zuletzt wiederholt nachgesagt, unter anderem aus diesem Grund künftig vermehrt auf Modems anderer Hersteller zu setzen. Der iPhone-Konzern könnte dem Vernehmen nach auf Modems von Intel setzen, derzeit betreibt es Berichten nach eine gemeinsame Entwicklungsinitiative mit dem Prozessorgiganten, der im Mobilsegment bislang nicht sehr erfolgreich Fuß fassen konnte. Nun ist noch ein anderes Unternehmen im Gespräch.

Modems von MediaTek

Wie aus taiwanischen Medienberichten hervorgeht, spiele Apple mit dem Gedanken, künftig auch Modems von MediaTek zu beziehen. Der taiwanische Chipentwickler habe alles, was Apple benötige und verlange, heißt es aus asiatischen Branchenkreisen. Außerdem suche Apple aktiv nach weiteren Partnern für seine Modem-Chips.

Andere Experten halten es für eher unwahrscheinlich, dass MediaTek sich erfolgreich in Apples Lieferkette für das iPhone etablieren könnte. Das Unternehmen könnte aber an anderer Stelle für Apple interessant werden, etwa bei der Lieferung von Komponenten für Smart Speaker und Drahtlosladezubehör. MediaTek verfügt über einen großen Marktanteil bei Smartphoneprozessoren in Low-End-Smartphones. Das Unternehmen ist zwar stets ambitioniert bei der Entwicklung neuer Prozessorfamilien, seine Design gehören aber eher zu den einfacheren Konzepten. Das Unternehmen stand für eine konkrete Stellungnahme nicht zur Verfügung, man erklärte lediglich, MediaTek sei stets bestrebt, neue Abnehmer für seine Produkte zu finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Der Rezept-Manager Paprika

PaprikaIm Rahmen unserer Linksammlung zwischen den Feiertagen haben wir bereits kurz auf die noch laufende Sonderaktion des Rezept-Managers Paprika hingewiesen. Die erst im November neuveröffentlichte Version 3.0 der für Mac, iPhone und iPad erhältlichen App zum Verwalten und Sammeln eigener Rezepte wird noch bis zum Jahreswechsel mit einem 50-Prozent-Rabatt angeboten. Was jetzt folgt ist purer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple rechtfertigt Drosselung alter iPhones

Apple rechtfertigt Drosselung alter iPhones
[​IMG]

In den letzten Tagen häuften sich erneut Berichte, die von einer Drosselung älterer iPhones sprachen. Geekbench lieferte sehr eindrückliche...

Apple rechtfertigt Drosselung alter iPhones
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für kostenfreie Mac-Malsoftware Paintbrush

Update für kostenfreie Mac-Malsoftware Paintbrush Redaktion 27. 12 2017 - 13:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten günstiger: Jetzt auch online 15 Prozent Bonus (UPDATE)

Die Woche ist kurz, iTunes-Karten gibt es dennoch auch zwischen den Jahren günstiger.

Update: Bis 31. Dezember bietet ab sofort auch PayPal online 15 Prozent Bonus. So erspart Ihr Euch den Weg zu Netto, habt aber rein rechnerisch natürlich nur 13 Prozent Rabatt erhalten, während Netto 15 Prozent echten Rabatt gibt. Müsst Ihr entscheiden…

Bitte beachtet: Die 15 Prozent Bonus werden beim Online-Kauf am Ende des Bestellvorgangs automatisch hinzugebucht.

  • 25 Euro + 15 %: Einlösewert von 28,75 Euro
  • 50 Euro + 15 %: Einlösewert von 57,50 Euro
  • 100 Euro + 15 %: Einlösewert von 115 Euro

Original-News von heute morgen, 6 Uhr:

Am letzten Wochenende haben wir Euch schon vorgewarnt, jetzt haben wir Euch zum Start in den Mittwoch die Erinnerung.

Ab heute sind bei  Netto (Filialfinder) bis zu 15 Prozent Rabatt möglich. Auf die 100-Euro-Karte bekommt Ihr 15 Prozent Rabatt. Auf 50 Euro erhaltet Ihr 10 Prozent Rabatt, auf 25 Euro immerhin noch 5 Prozent – danke Mr. Rheinland </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WattUp: Kontaktloses Laden auf gut einem Meter Entfernung in den USA zertifiziert

Die kabel- und kontaktlose Aufladetechnik WattUp vom Unternehmen Energous wurde nun in den USA durch die FCC zertifiziert. Smartphones können so sogar auf Entfernung geladen werden.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusives iMac Pro Wallpaper: Jetzt für alle Geräte zum Download

Das spezielle Hintergrundbild des neuen iMac Pro ist ein echter Hingucker.

Das bisher exklusive Wallpaper ist allerdings nur auf dem iMac Pro selbst vorinstalliert. Dieses zeigt eine mächtige schwarz-blaue Gewitterwolke.

Einige iMac-Pro-Käufer waren aber so freundlich und haben das Hintergrundbild jetzt für alle Interessierten ins Netz gestellt.

Exklusives iMac Pro Wallpaper auf andere Geräte herunterladen

Dort könnt Ihr es kostenlos herunterladen und somit auch als Hintergrund für Euren Bildschirm verwenden. Selbst wenn Ihr gar keinen iMac Pro (ab 5499 Euro) besitzt und auch keinen kaufen möchtet.

Die Auflösung beträgt 5120 x 2880 Pixel und ist somit für alle hochauflösenden Monitore geeignet. Ihr findet einen Download-Link zum Beispiel hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Card Thief, Miracle Merchant & Card Crawl: Drei tolle Spiele aus deutscher Entwicklung reduziert

Der deutsche Entwickler Arnold Rauers bietet momentan seine drei tollen Kartenspiele für jeweils 1,09 Euro an. So günstig gab es die Apps bisher noch nie. Wir stellen euch die drei Spiele kurz vor.

Card Thief

Für den Einstieg in Card Thief sollte man sich auf jeden Fall etwas Zeit nehmen, denn trotz des ausführlichen, deutschsprachigen Tutorials ist das Spiel zunächst etwas unübersichtlich und kompliziert, wie auch in einigen Rezensionen im App Store zu lesen ist. Dort schreibt ein Käufer beispielsweise: „Geniales Spielprinzip, liebevolle Darstellung, sehr kurzweilige Runden. Genial! Anfänglich wirkt das Spiel etwas schwer aber lasst euch ein wenig Zeit – man möchte ja schließlich eine Herausforderung!“

Genau wie sein Vorgänger ist auch Card Thief weder ein klassischer Dungeon Crawler, noch ein reines Kartenspiel – vielmehr werden Elemente vom Solitär-Game mit taktischen Aktionen vermischt, die über Sieg oder Niederlage gegen den Computer-Gegner entscheiden können. Dieses Mal schlüpft man, wie es der Name der Anwendung schon vermuten lässt, in die Rolle eines Diebs, der durch die Gegend schleicht und sich ein wenig Taschengeld dazu verdient.

WP-Appbox: Card Thief (1,09 €, App Store) →

Miracle Merchant

„In Miracle Merchant wirst du zum Schüler eines Meister-Alchemisten, der Tränke für durstige Abenteurer braut“, so lautet die Beschreibung im deutschen App Store. „Durch das Mischen und Kombinieren verschiedener Zutatenkarten erschaffst du mächtige Tränke basierend auf den Wünschen deiner Kunden.“ Eigentlich war Miracle Merchant ein Spiele-Vorschlag an Nickelodeon mit Spongebob und Mr. Crab in den Hauptrollen. Vor zwei Jahren hieß der Prototyp noch „Burger Builder“, doch am Ende hatte der TV-Riese doch kein Interesse. Nach einem umfassenden Re-Design ganz ohne Zeitplan ist dann irgendwann Miracle Merchant entstanden.

Solltet ihr euch für etwas andere Kartenspiele begeistern lassen, ist Miracle Merchant auf jeden Fall einen Blick wert. Für 1,09 Euro bekommt ihr eine Universal-App, die auf In-App-Käufe verzichtet und jede Menge Spielspaß bietet.

WP-Appbox: Miracle Merchant (1,09 €, App Store) →

card crawl

Card Crawl ist weder ein klassischer Dungeon Crawler, noch ein reines Kartenspiel – vielmehr werden Elemente vom Solitär-Game mit taktischen Aktionen vermischt, die über Sieg oder Niederlage gegen den Computer-Gegner entscheiden können. In insgesamt 2 Spielmodi, „Normal“ und „Konstruiert“, können außerdem verschiedene Fähigkeitskarten freigeschaltet und spezielle Kartendecks erstellt werden. Das Gameplay ist dabei eigentlich recht einfach gehalten: Es gibt einen Stapel von 54 Karten, die von einer Figur ausgegeben werden und alle vom Spielfeld gelöscht werden müssen, um die Partie für sich entscheiden zu können. In einer Vierer-Reihe werden diese aufgedeckt und alsbald durch neue aufgefüllt, wenn von den vier Karten mindestens drei verwendet worden sind.

WP-Appbox: Card Crawl (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Card Thief, Miracle Merchant & Card Crawl: Drei tolle Spiele aus deutscher Entwicklung reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis Silvester: Jahresabo bei Spotify, 99-Cent-Aktion bei Amazon Music

Spotify AmazonZwar haben wir euch zum Auftakt der beiden Musik-Aktionen von Spotify und Amazon Music bereits auf die kostengünstigen Streaming-Optionen hingewiesen, kurz vor dem Jahreswechsel, mit dem sich nicht nur der Dezember, sondern auch die beiden Sonderangebote verabschieden, wollen wir euch jedoch noch mal an die Specials von Spotify und Amazons Streaming-Dienst Amazon Music Unlimited erinnern. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie tun, wenn Safari am Mac nur langsam reagiert

Eigentlich ist Safari am Mac ein äußerst zuverlässiger und sehr schneller Webbrowser. Doch hin und wieder kann es auch hier zu Problemen kommen, sodass er langsamer wird, nicht mehr reagiert oder sich im schlimmsten Fall unerwartet schließt. Dies kann natürlich sehr nervig sein, wenn es zum Dauerzustand wird. Wir möchten Ihnen daher kurz, die häufigsten Auslöser für diese Probleme aufzeigen und Ihnen Lösungen zeigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS-Spiele 2017: Actionspiele & Shooter

Zum Ausklang des Jahres präsentieren wir euch in gewohnter Manier die aus unserer Sicht besten iOS-Games des Jahres 2017. Wir beginnen hierbei mit den Kategorien Actionspiele und Shooter. Folgende alphabetisch sortierte Titel haben uns in den vergangeenen 12 Monaten am besten gefallen…

-i26180-Mit einem Kaufpreis von 8,99€ nicht günstig, aber dennoch sein Geld wert, ist der Bullet-Hell-Shooter AKA TO BLUE (AppStore). Die Universal-App für iPhone und iPad bietet actionreiches Gameplay und ist, wie ihr hier erfahrt, ein echter Premium-Download.-gki26180-

-i25651-Actionreiches Bullet-Hell-Gameplay bietet Danmaku Unlimited 3 (AppStore) von Sunny Tam. Die Universal-App ist der dritte Teil der Space-Shooter-Reihe, kostet 5,49€ und wurde von uns in diesem Artikel vorgestellt.-gki25651-

-i26042-Eine actionreiche Zerstörungstour mit einem mechanischen Drachen erwartet euch in Dragon Hills 2 (AppStore). Auch diese 3,49€ teure Universal-App haben wir euch bereits genauer vorgestellt.-gki26042-

-i25034-Wollt ihr es so richtig krachen lassen, ist der Online-Shooter Guns of Boom (AppStore) auf jeden Fall ein Kandidat. Wir haben euch den Gratis-Download, unserer Meinung nach einer der besten PvP-Shooter für iOS, hier vorgestellt.-gki25034-

-i25821-Into the Dead 2 (AppStore) ist ein Gratis-Download von PikPok. In dem Runner mit finsterer Atmosphäre rennt ihr durch eine finstere Zombie-Apokalypse, wie ihr hier erfahrt.-gki25821-
-a-
-i22962-F2P, aber dennoch solides Online-Shooter-Gameplay – so unsere Eindrücke von Modern Combat Versus (AppStore) von Gameloft.-gki22962-

-i24909-Wenn ihr es mal so richtig im Weltraum krachen lassen wollt, empfehlen wir euch Steredenn (AppStore). Die 4,49€ teure Universal-App ist ein herausragender Space-Shooter für iOS als Premium-Download.-gki24909-

-i24991-Ebenfalls actionreiche Kämpfe im diesmal dreidimensionalen Weltall bietet der 3D-Space-Shooter Subdivision Infinity (AppStore) von Crescent Moon Games. Wir haben euch die 3,49€ teure Spiele-Empfehlung für iPhone, iPad und Apple TV in diesem Artikel vorgestellt.-gki24991-

-i20317-Mit 16,99€ zweifelsohne kein Schnäppchen, aber auf jeden Fall seinen Platz in dieser illustren Runde verdient hat The Binding of Isaac: Rebirth (AppStore). Lange mussten wir auf den preisgerkönten Action-RPG-Shooter von Nicalis warten, Anfang Januar war es dann endlich soweit und der Titel ist für iOS erschienen.-gki20317-

-i26352-Actionreich geht es in Time Recoil (AppStore) von 10tons definititv zu. Diese 4,49€ teure Universal-App ist ein Shooter mit Slow-Motion-Ballerei, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlest.-gki26352-

Morgen geht es weiter mit den besten Adventures und Rollenspielen!

Der Beitrag Die besten iOS-Spiele 2017: Actionspiele & Shooter erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel® Unite™

INTELLIGENTE TECHNIK FÜR MEETINGS. Geben Sie kabellos Inhalte auf dem Bildschirm frei und arbeiten Sie sofort mit anderen zusammen. Geben Sie einfach die sechsstellige PIN ein, die von einem Display mit der Intel® Unite™ Lösung erzeugt wird, und Sie können sofort Inhalte auf dem Bildschirm freigeben und anzeigen.

Intel® Unite™ Software sorgt für produktive, online vernetzte Meetingräumlichkeiten, wobei es gleichgültig ist, ob Ihre Kollegen mit am Tisch sitzen oder irgendwo auf der anderen Seite der Welt sind. Mit dieser Lösung ist es schnell und einfach, Meetings beizutreten und Inhalte kabellos freizugeben, anzuzeigen oder zu kommentieren.

Es ist schnell. Das lästige Hantieren mit Kabeln oder Dongles zur Freigabe eines Bildschirms entfällt! Geben Sie einfach die sechsstellige PIN ein, die auf einem Display im Meetingraum angezeigt wird, und geben Sie Inhalte mit nur einem Klick frei. Das Display läuft über einen Hub mit der Intel® Unite™ Lösung. Mit der neuen Funktion „Geplante Meetings“ können Sie sogar mit einem Klick auf Ihren Kalendereintrag beitreten.

Freigeben ist einfach. Wechseln Sie sofort die Referenten, öffnen Sie bis zu vier Bildschirme nebeneinander auf einem Display im Raum, kommentieren Sie freigegebene Inhalte über Ihren Mac und geben Sie nebenbei Dateien frei. Die Funktion „Eine Anwendung freigeben“ ermöglicht zudem die Freigabe Ihres Bildschirms und gleichzeitiges Multitasking.

Unterstützung beim Schützen Ihrer Daten. Mit der 256-Bit-SSL-Datenverschlüsselung werden die von Ihnen geteilten Daten geschützt. Gleichzeitig verbleibt der gesamte Datenverkehr im Unternehmensnetzwerk.

Intel® Unite™ (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netto Marken-Discount startet Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten

Netto Marken-Discount startet Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten Redaktion 27. 12 2017 - 12:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Rabatt und Bonus-Guthaben bei Netto und Real

Kaum ist Weihnachten vorbei gibt es auch schon die nächsten iTunes Karten Rabatt-Aktionen. Nachdem ihr vor Weihnachten bei Edeka, Penny, Marktkauf und Rewe sparen konntet, geht es zwischen den Tagen bei Real und Netto weiter. Ihr erhaltet 15 Prozent Bonus-Guthaben bzw. bis zu 15 Prozent Rabatt.

Netto und Real: iTunes Karten günstiger kaufen

Ab dem heutigen Mittwoch (27. Dezember 2017) und noch bis Samstag (30. Dezember 2017) bieten zwei Händler iTunes Karten Rabatt-Aktionen an. Dieses Mal nehmen Netto (bis zu 15 Prozent Rabatt) und Real (15 Prozent Extra-Guthaben) an der Aktion Teil. Das Ganze gestaltet sich wie folgt:

Netto

  • 25 Euro iTunes Karten kaufen -> 23,75 Euro bezahlen (5 Prozent Rabatt)
  • 50 Euro iTunes Karten kaufen -> 45 Euro bezahlen (10 Prozent Rabatt)
  • 100 Euro iTunes Karten kaufen -> 85 Euro bezahlen (15 Prozent Rabatt)

Real

  • 25 Euro iTunes Karten kaufen -> 28,75 Euro iTunes Guthaben erhalten (15 Prozent Bonus)
  • 50 Euro iTunes Karten kaufen -> 57,50 Euro iTunes Guthaben erhalten (15 Prozent Bonus)
  • 100 Euro iTunes Karten kaufen -> 115 Euro iTunes Guthaben erhalten (15 Prozent Bonus)

Eine Netto bzw. Real Filiale hat doch sicherlich jeder „um die Ecke“. So könnt ihr z.B. euer zu Weihnachten erhaltenes Geldgeschenk gut einsetzen oder euch einfach iTunes Guthaben sichern, um ein neues (oder altes) iPhone mit Apps und weiteren Inhalten zu füttern. Soweit uns bekannt, handelt es sich jeweils um deutschlandweite Aktionen beider Händler.

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Filmen, TV-Serien, Apps etc. im App Store, iTunes Store, iBookstore und Mac App Store einsetzen. Aber auch Apple Music, iCloud Speicherpläne und In-App-Käufe könnt ihr so bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und das liebe Geld: Wohin die Auslandsreserven fließen könnten

Nachdem Donald Trump eines seiner Schlüsselprojekte, die teilweise Reform des US-Steuersystems, durchgebracht hat, kann Apple nun seine erheblichen Barreserven in die USA zurückführen. Analysten gehen jedoch davon aus, dass es diese Gelder anschließend nicht unbedingt zur Tilgung aufgenommener Schulden nutzen, sondern es in sein Aktienrückkaufprogramm stecken wird.

Apple sitzt derzeit auf einem gewaltigen Berg an Bargeld. Der ist rund 253 Milliarden Dollar hoch und liegt nicht in den USA. Dank der US-Steuerreform von Donald Trump und seiner republikanischen Partei kann Apple diese Barmittel nun zu einem einmaligen, vergünstigten Steuersatz von 15,5% in die USA zurückführen. Apple hat bereits Rückstellungen hierfür vorgenommen, wie wir zuvor berichteten und es wird allgemein davon ausgegangen, dass Cupertino diesen Schritt auch umgehend geht. Doch wohin anschließend mit dem Geld? Im Heimatmarkt hat Apple zuletzt rund 97 Milliarden Dollar Schulden aufgenommen, kein Problem für Cupertino, das mit seiner hervorragenden Perspektive ein beliebter und zuverlässiger Schuldner war und wohl auch bleibt. Denn Analyst Gene Munster vermutet nun, Apple werde sein Barvermögen nicht nutzen, um diese Schulden zu tilgen.

Aktienrückkauf könnte ausgeweitet werden

Stattdessen vermutet er, Apple könnte seinen Geldberg dazu verwenden, um Aktien des Unternehmens zurückzukaufen. Das Aktienrückkaufprogramm von Apple war einer der ersten Änderungen unter Tim Cooks Führung und ging einher mit kräftig kletternden Renditen für Anleger. Seit 2013 wurden rund 10 Milliarden Dollar an Anleger ausgeschüttet. 235 Milliarden Dollar sind seit 2012 in den Rückkauf von Aktien geflossen, in den nächsten Jahren könnten es noch einmal rund 69 Milliarden Dollar sein, so Munster.

Finanzmärkte - Symboldbild / PixaPay

Finanzmärkte – Symboldbild / PixaPay

Der Rückkauf eigener Aktien ist für Aktiengesellschaften ein beliebtes Instrument, den Kurs des Papiers zu erhöhen, etwa wenn man davon ausgeht, dass das Unternehmen am Markt unterbewertet ist. Allein das Signal bevorstehender Aktienrückkäufe kann teilweise ausreichen, den Kurs nach oben zu treiben. Daneben ergibt sich aus der Verknappung der Anteilsscheine eine natürlich steigende Rendite. Ein weiterer Effekt von Aktienrückkäufen ist eine Verlagerung von Einflussmöglichkeiten auf die Unternehmenspolitik. Je nach Ausgangslage können Rückkaufprogramme den Streubesitz verringern und einzelne Großaktionäre stärken oder auch die Steuerungsmöglichkeiten des Unternehmens gegen den Einfluss von Investoren absichern. Bei Apple dürfte eine Ausweitung des Rückkaufprogramms zumindest eine weiterhin positive Kursentwicklung zur Folge haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hello x17

Es ist da, 2018 kann starten. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Winter Angebote: Die Deals vom heutigen Mittwoch (u.a. UE Lautsprecher und Bose Kopfhörer)

Bei Amazon stehen auch nach Weihnachten und den damit verbundenen Angebots-Wochen die Mühlen nicht still. So hat man im Nachklapp nach dem Weihnachtsgeschäft nun eine weitere Aktion gestartet, bei der man offenbar noch ein paar Restposten, aber auch durchaus den einen oder anderen Deal unter das Volk bringen möchte. Offiziell nennt sich das dann "Winter Angebote", die noch bis zum 07. Januar nach dem bekannten Prinzip der Blitzangebote im Fünfminutentakt online gehen. Sollten sich darunter interessante Deals befinden, werde ich natürlich erneut entsprechend berichten. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt und die angegebenen Zeiten gelten für Amazon-Kunden mit Prime-Abonnement (alle anderen 30 min. später). Hier nun die Angebote am heutigen Mittwoch:

Tagesangebote:

Leider ist Amazon inzwischen dazu übergegangen, die Angebote nicht mehr 24 Stunden im Voraus zu veröffentlichen. Aus diesem Grunde werde ich auf weitere herausragende Blitzangebote ab sofort nur noch im Einzelfall eingehen.

Kein Amazon Blitzangebot mehr verpassen mit der Blitzangebote Reminder App (kostenlos im AppStore) inkl. Suchfunktion und Kategorieauswahl!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Werbe-Einverständnis: Telekom verschenkt Lightning-Adapter erneut

Telekom MegadealAchtung Verschwörungstheorie: Als die Telekom im Oktober ihr kompaktes 2-in-1-iPhone-Ladekabel das erste Mal im Rahmen ihres wöchentlich neuen „Telekom Megadeals“ an alle interessierten Bestandskunden verschenkte bestand noch keine App-Pflicht zum Wahrnehmen der Megadeal-Werbeaktion. Diese wurde erst im November eingeführt. Seitdem setzt die Telekom euer Einverständnis voraus, euch für „individuelle Beratungsangebote“ per SMS, MMS, E-Mail und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur noch kurz gültig: Amazon Music Unlimited 3 Monate für 99 Cent

Noch bis Silvester könnt Ihr bei Amazon Music Unlimited sparen.

Der Streamingdienst des Versandunternehmens bietet über 40 Millionen Songs, die Ihr auf Euer Smartphone, Tablet, Euren Rechner und natürlich auch auf Amazon Fire TV Geräte streamen könnt.

Wer den Dienst noch nie ausgetestet hat, kann dies noch bis 31. Dezember für einmalige 99 Cent satte drei Monate lang tun. Das zugehörige Abo ist jederzeit kündbar und kann auf der Webseite hinter dem folgenden Link abgeschlossen werden:

Seid Ihr längerfristig von dem Dienst überzeugt, werden nach dem Testzeitraum zwischen 7,99 und 9,99 Euro pro Monat fällig.

Dafür erhalten Kunden zusätzlich neben der Musik und viele Hörspielen auch weiterhin alle Spiele der deutschen Bundesligen und deutscher Teams in europäischen Wettbewerbe in Radioform.

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neuen App Store-Regeln 2018: Alle Änderungen im Überblick

DeveloperÜber eine der wichtigsten Änderungen in den für alle Entwickler gültigen App Store-Richtlinien Cupertinos konnte ifun.de bereits am 21. Dezember berichten. Nach anhaltender Kritik weichte Apple das zuvor angekündigte Verbot von Baukasten-Applikationen zum Januar 2018 etwas auf und machte Zugeständnisse an den Mittelstand: Sollten auf Vorlagen basierende Apps vom eigenen Entwickler-Account in das Software-Kaufhaus eingereicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dock-Ladekabel mit LED-Effekt

iGadget-Tipp: Dock-Ladekabel mit LED-Effekt ab 1.11 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Dieses LED-Dock-Ladekabel simuliert über LEDs den Ladestrom. Je mehr Strom fließt desto schneller ist der Effekt.

Sieht einfach klasse aus!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 2018: Qualcomm bekommt Quittung für Streit mit Apple

Nächstes Jahr soll Apple zusätzliche Modem-Chips von MediaTek beziehen.

Da Apple aufgrund gerichtlicher Auseinandersetzungen aktuell nicht gut auf Qualcomm zu sprechen ist, werden alternative Quellen für diverse Bauteile gesucht.

50 Prozent der Aufträge gehen an Intel

Ab nächstes Jahr soll MediaTek als Lieferant hinzugezogen werden. 50 Prozent der derzeit von Qualcomm bezogenen Chips sollen in Zukunft von Intel produziert werden.

MediaTek soll Teil von Qualcomm Chip-Produktion übernehmen

Wie viel an an die taiwanische Firma abfallen soll, ist aktuell noch nicht bekannt. MediaTek wollte sich dazu nicht äußern. Stattdessen antwortet das Unternehmen, man sei „immer auf der Suche nach neuen Kunden“.

Da die Firma als zuverlässig gilt und auch andere wichtige Punkte auf Apples Liste für potentielle Partner erfüllt, stehen die Chancen gut, sich den Auftrag holen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Data Cellular Counter Pro

Wenn Sie befürchten, Ihr tägliches, wöchentliches oder monatliches Datenlimit zu überschreiten, wird es höchste Zeit, dass Sie sich Data Cellular zulegen.

Data Cellular überwacht Ihren Datenverkehr. Die App liefert Ihnen nützliche Informationen zu Ihrem Datenverbrauch, damit Sie Ihr Handy ohne Sorge verwenden können.

Die Informationen zum Datenverbrauch sind immer auf dem aktuellen Stand, weil Data Cellular Ihre Daten direkt von Ihrem Handy abruft, nicht von Ihrem Netzanbieter.

Die App lässt sich leicht bedienen und kann Ihren Wünschen entsprechend angepasst werden.

Funktionen:
– Schneller und präziser Abruf von Datenverkehrsinformationen über 3G/LTE und WLAN
– Personalisierte Einstellungen
– Unterstützt alle Netzanbieter

Data Cellular Counter Pro (2,29 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks-Store: Apple verschenkt Krimi "Retour – Luc Verlains erster Fall"

iBooks-Store: Apple verschenkt Krimi "Retour – Luc Verlains erster Fall" Redaktion 27. 12 2017 - 11:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Element Case iPhone X BLACK OPS

Die ultimative iPhone X Hülle von Element Case ist da. Das zugegeben schweineteure Element Case iPhone X BLACK OPS Case gehört mit zum Besten, womit ihr euer neues Apple iPhone X schützen könnt. Wir haben das BLACK OPS Case ab sofort im Sortiment auf arktis.de als einer der wenigsten deutschen Apple Händler überhaupt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entfernt sich von Qualcomm: MediaTek soll Intel bei Modems unterstützen

Der nach wie vor schwelende Rechtsstreit mit dem bisherigen iPhone Modem-Lieferanten Qualcomm dürfte dazu führen, dass Apple künftig verstärkt auf andere Zulieferer für dieses Bauteil setzen wird. So existieren in Cupertino inzwischen laut der DigiTimes Pläne, weitere Modems von MediaTek für die 2018er iPhones zu beziehen, nachdem man bereits die Hälfte des Gesamtvolumens an Intel vergeben hat. Demnach sei Apple überzeugt, dass MediaTek sowohl die Kapazitäten, als auch die Technologien besitzt und einen akzeptablen Preis für die Modems aufruft. Darüber hinaus könnte die sich anbahnende Partnerschaft zwischen MediaTek und Apple mittelfristig auch dazu führen, dass der Hersteller weitere Bauteile an Apple liefert.

Damit schlägt die DigiTimes in eine ähnliche Kerbe, wie das Wall Street Journal im vergangenen Monat. Dort wurde zuerst berichtet, dass Apple sich nach Alternativen zu Qualcomm umschaue, da man offenbar nicht davon überzeugt ist, sich in den Rechtsstreitigkeiten einigen zu können. MediaTek und Intel wurden dabei ebenfalls bereits als mögliche Alternativen genannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017 Countdown: Apple liefert jeden Tag ein iTunes-Angebot (27. Dezember)

Genau wie in den letzten Jahren gibt es auch 2017 wieder einen iTunes-Adventskalender. Doch dieses Mal kann sogar 31 Tage lang gespart werden.

iTunes Movie

27. Dezember – Jack Reacher – Kein Weg zurück: Auch heute hat iTunes wieder einen Film in 4K HDR Qualität auf Lager. Für Jack Reacher: Kein Weg zurück zahlt ihr aktuell nur 4,99 Euro. Allerdings muss man auch sagen, dass der Film wohl nicht ganz an den ersten Teil herankommt. Umso interessanter ist da wohl das Angebot von Amazon, denn dort ist Jack Reacher in der Prime-Mitgliedschaft enthalten. Über den Film heißt es: „Jack Reacher kehrt zurück, um seine eigene kühne Form von Gerechtigkeit zu vollstrecken in dieser actiongeladenen Fortsetzung beruhend auf der Jack Reacher Bestsellerreihe von Lee Child. Als Army Major Susan Turner Verrat angehängt wird, entdeckt Reacher, dass sie das Ziel einer weitreichenden Regierungsverschwörung ist.“ (iTunes-Link)

So funktioniert der 2017 Countdown von Apple

„In unserem Countdown zum Jahresende gibt es jeden Tag einen Film oder ein Bundle besonders günstig. Schau also regelmäßig bei iTunes vorbei, damit du keines dieser Highlights verpasst – denn das Angebot gilt nur für jeweils 24 Stunden“, schreibt Apple im iTunes Store. Die Inhalte könnt ihr auf allen euren Endgeräten kaufen und nach Belieben ansehen. Welche Angebote es Tag für Tag gibt, erfahrt ihr natürlich bei uns im Blog.

Diese Angebote habt ihr leider verpasst

26. Dezember – Logan: Nachdem es in den letzten Tagen immer etwas für die ganze Familie gab, dürfen sich alle Papas heute wieder über ein wenig Action freuen. Im iTunes-Countdown könnt ihr euch Logan – The Wolverine für 4,99 Euro im iTunes Store laden. Den gleichen Preis gibt es auch bei Amazon, dort bekommt ihr aber keine 4K HDR Auflösung. „In naher Zukunft schützt ein abgekämpfter Logan einen gebrochenen Professor X in einem Versteck nahe der mexikanischen Grenze“, heißt es rund um den Film, der vier Sternen im iTunes Store bewertet ist. (iTunes-Link)

25. Dezember – Harry Potter Collection: Okay, ich muss mich an dieser Stelle erst einmal outen. Ich habe mit Harry Potter genau so viel am Hut wie aktuell der VfL Bochum mit der 1. Bundesliga, nämlich rein gar nichts. Aber ich habe mir sagen lassen, dass die Filme rund um den Zauberer durchaus sehr beliebt sind. Und falls ihr eure digitale Filmsammlung komplettieren wollt, habt ihr dazu heute eine richtig gute Gelegenheit. Bei iTunes gibt es nämlich die Harry Potter Complete Collection bestehend aus acht Filmen für nur 19,99 Euro. Ihr bekommt sogar die neusten Fassungen in 4K-Auflösung inklusive Bonus-Material. (iTunes-Link)

24. Dezember – Die Schöne und das Biest: Einen echten Klassiker für die ganze Familie könnt ihr euch zum Start in die letzte Woche des iTunes-Countdown 2017 für 3,99 Euro kaufen. „Die Geschichte und die Figuren, die Sie lieben, erwachen in der Realverfilmung des Disney Zeichentrickklassikers zum Leben. Eine filmische Würdigung einer der beliebtesten Geschichten aller Zeiten“, heißt es in der Beschreibung des Films, dessen Geschichte wir wohl alle kennen. Bei Amazon könnt ihr übrigens erneut für 3,98 Euro zuschlagen, dort gibt es für „Die Schöne und das Biest“ 4,4 von 5 Sternen. (iTunes-Link)

23. Dezember – Spider-Man: Heute gibt es im iTunes-Countdown von Apple mal wieder ein exklusives Angebot, bei dem Amazon nicht mitzieht. Ihr bekommt alle sechs Spider-Man-Filme von 2002 bis 2017, darunter also auch der neueste Teil „Homecoming“ für zusammen nur 29,99 Euro in HD-Auflösung. Im Paket enthalten sind zudem vier Inhalte aus der Kategorie „iTunes Extra“, so dass ihr als Spider-Man-Films an den kommenden drei freien Tagen auf jeden Fall bestens versorgt sein dürftet. Falls unser Link auf das Bundle nicht funktioniert, findet ihr es natürlich auch direkt im iTunes Store. (iTunes-Link)

22. Dezember – The Accountant: Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass Amazon heute wieder ein Freitagskino-Aktion startet, bisher ist allerdings nichts zu sehen. Also beschränken wir uns auf das aktuelle iTunes-Angebot, den Film The Accountant mit Ben Affeck. 3,99 Euro zahlt ihr bei iTunes für die 4K-Version mit HDR, bei Amazon gibt es die HD-Version für einen Cent weniger. „Christian Wolff ist ein Mathegenie, dem die Zahlen leichter fallen als dem Rest der Menschen. Versteckt in einem kleinstädtischen Steuerbüro arbeitet er als freier Buchhalter für einige der gefährlichsten kriminellen Organisationen der Welt“, heißt es über den mit viereinhalb Sternen bewerteten Film. (iTunes-Link)

21. Dezember – Sing & Pets: Im iTunes-Adventskalender hat sich heute ein aus zwei Filmen bestehendes Bundle versteckt. Für 9,99 Euro erhaltet ihr die beiden Animationsfilme Sing und Pets. Sing ist mit viereinhalb Sternen bewertet und eine Komödie rund um die uns im tiefsten Inneren berührende Musik und ihre Interpretation. Pets handelt von Haustieren und zeigt ihren Alltag, während Frauchen und Herrchen nicht Zuhause sind. Amazon kann heute ausnahmsweise nicht mithalten, bei Prime Video kosten beide Filme zusammen rund 13 Euro. (iTunes-Link)

20. Dezember – Deepwater Horizon: Als Prime Video-Kunde bei Amazon könnt ihr Deepwater Horizon kostenfrei ansehen, bei iTunes kostet der Film heute nur 3,99 Euro. Mit Mark Wahlberg, John Malkovich, Kurt Russell und Kate Hudson gibt es eine Top-Besetzung in diesem Actionfilm. Bei iTunes gibt es viereinhalb Sterne, bei Amazon 4,4 von 5 Sterne. Zum Inhalt heißt es: „Deepwater Horizon rekonstruiert die Geschichte jener Männer auf der gleichnamigen Ölplattform, die bei dem Versuch, das Unvermeidliche abzuwenden, ihr Leben riskierten.“ (iTunes-Link)

19. Dezember – Antonio, ihm schmeckt’s nicht: Auch heute gibt es im iTunes-Adventskalender wieder eine deutsche Produktion. „Antonio, ihm schmeckt’s nicht“ hat mir bisher nichts gesagt, das scheint aber auch nicht sonderlich schlimm zu sein, denn im iTunes Store gibt es für den Film mit Christian Ulmen nur drei durchschnittliche Sterne. Bei Amazon sieht es nicht viel besser aus, die Bewertung liegt dort sogar nur bei 2,4 Sternen. „Ein deutscher Schwiegersohn. Ein italienischer Schwiegervater. Das sorgte schon in ‚Maria, ihm schmeckt’s‘ nicht für Turbulenzen“, heißt es in der Beschreibung des Films, den ihr wohl nicht unbedingt für 3,99 Euro kaufen müsst. (iTunes-Link)

18. Dezember – Mein Blind Date mit dem Leben: Einer der meiner Meinung nach besten Filme des Jahres ist heute im iTunes-Adventskalender für 3,99 Euro erhältlich. Mein Blind Date mit dem Leben erzählt eine wahre Geschichte und verknüpft ein durchaus ernstes Thema mit sehr viel Humor. Nicht umsonst gibt es bei Amazon 4,7 von 5 möglichen Sternen, was für Filme eine echte Wucht ist. Amazon ist übrigens ein gutes Stichwort: Prime-Kunden können den deutschen Film dort kostenlos anschauen. (iTunes-Link)

17. Dezember – Passengers: Heute gibt es im iTunes-Adeventskalender eine Mischung aus Science-Fiction und Liebesromanze. Passengers erzählt die Geschichte von Jim und Aurora, die in einem hochmodernen Raumschiff auf dem Weg in eine neue Welt sind, allerdings 90 Jahre zu früh aus ihren Schlafkammern erwachen. Ich habe den Film, den ihr heute für 3,99 Euro kaufen könnt, erst vor ein paar Monaten gesehen und fand wirklich beeindruckend, wie man eine Geschichte mit so wenigen Schauspielern so spannend erzählen kann. Bei Amazon, wo es den Film sogar für 3,98 Euro gibt, bekommt Passengers gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. (iTunes-Link)

16. Dezember – „Willkommen bei den Hartmanns“: Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen, mit vier Sternen fällt die Bewertung aber gut aus. Die Komödie mit Elyas M’Barek kostet heute nur 3,99 Euro. Zum Inhalt heißt es: „Alles beginnt, als Angelika Hartmann (Senta Berger), frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Angelika ist einsam, seit die Kinder aus dem Haus sind. Ihr Mann (Heiner Lauterbach), Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip (Florian David Fitz) driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, dabei bleibt die Beziehung zu seinem Sohn Basti (Marinus Hohmann) etwas auf der Strecke, Tochter Sophie (Palina Rojinski) weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo (Eric Kabongo) gerät – und auf seine charmantnaive Art das Leben der Hartmanns ziemlich durcheinanderwirbelt. Ein turbulenter Zustandsbericht aus einem fast normalen Land, in dem alle etwas verwirrt sind …“ (iTunes-Link, auch bei Amazon)15. Dezember – Animation Collection: Heute gibt es nicht nur einen Film, sondern gleich fünf. In dem Bundle bekommt ihr „Die Schlümpfe“, „DieSchlümpfe 2“, „Wolkig Mit Aussicht Auf Fleischbällchen 2“, „Stuart Little“ und „Arthur Weihnachtsmann“ für nur ingesamt 9,99 Euro. Da es sich um einen Kauf handelt, könnt ihr die Filme zeitunabhängig konsumieren. Zu den einzelnen Filmen gibt es in iTunes jeweils eine kurze Beschreibung. (iTunes-Link)

14. Dezember – Teenage Mutant Ninja Turtles: Erinnert ihr euch noch an die Heroe Turtles? Ich weiß gar nicht ganz warum und wieso, aber die Helden meiner Kindheit heißen jetzt Teenage Mutant Ninja Turtles. Da gibt es sicher irgendeinen wichtigen Unterschied, den ich nicht kenne, aber nun gut. Die Schildkröten kämpfen im Film Out Of The Shadows mal wieder an der Seite von April O’Neil und Ordnungshüter Casey Jones gegen eine neue Bedrohung. „Als sie sich darauf vorbereiten, es mit Superschurke Shredder und seinen Handlangern Bebop und Rocksteady aufzunehmen, stehen sie einem größeren Bösen gegenüber: dem finsteren Krang“, heißt es in der Beschreibung des Films, den ihr heute bei iTunes und Amazon für 4,99 Euro kaufen könnt. Im iTunes Store gibt es neben 4K-Auflösung auch 35 Minuten Bonus-Inhalte. (iTunes-Link)

13. Dezember – War Dogs: Heute gibt es bei iTunes mal wieder ein exklusiveres Angebot, denn den Film War Dogs gibt es heute nicht nur im Angebot für 3,99 Euro, sondern auch in 4K-Auflösung. Hier kann Amazon, die ja oftmals den Preis unterbieten, nicht mitgehen. „Basiert auf der wahren Geschichte von zwei jungen Männern, die sich einen 300-Mio.-Dollar-Vertrag vom Pentagon sichern, die Verbündeten der USA in Afghanistan mit Waffen zu versorgen“, heißt es in der Beschreibung des Films, bei dem man manchmal gar nicht so genau glauben mag, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. (iTunes-Link)12. Dezember – Bridget Jones‘ Baby: Heute gibt es bei iTunes im großen Countdown einen Film für alle harten Kerle. Zwölf Jahre nach Bridget Jones kehrt die charmante Junggesellin, gespielt von der tollen Renée Zellweger, zurück. In Bridget Jones‘ Baby steht der Nachwuchs im Mittelpunkt, aber wer ist der Vater? Genau das könnt ihr heute für 3,99 Euro herausfinden. Oder ihr macht einen Abstecher zu Amazon, dort ist der Film nämlich in der Prime-Mitgliedschaft enthalten und sollte damit von vielen appgefahren-Lesern kostenlos angesehen werden können. (iTunes-Link)

11. Dezember – Die Insel der besonderen Kinder: Auch heute gibt es im iTunes Store wieder ein etwas exklusiveres Angebot, bei den Amazon nicht ganz mithalten kann. Ihr bekommt „Die Insel der besonderen Kinder“ in 4K-Auflösung und HDR-Qualität für 4,99 Euro, ein Angebot, das natürlich vor allem für Besitzer eines neuen Apple TV 4K interessant ist. „Als Jake verschiedene Hinweise findet, die Realität und Zeit auf rätselhafte Weise auf den Kopf zu stellen scheinen, entdeckt er einen geheimen Zufluchtsort: Die Insel der besonderen Kinder“, heißt es in der Beschreibung. Bei Amazon bekommt der Film nur 3,7 Sterne, was ich persönlich ein kleines bisschen zu wenig finde. Ich habe den Film bereits vor einiger Zeit gesehen und fand ihn nicht nur faszinierend gemacht, sondern auch wirklich spannend. (iTunes-Link)

10. Dezember – Fast & Furious Bundle: Bei euch steht heute ein Tag auf dem Sofa an? Ich glaube zwar kaum, dass es menschlich möglich ist, dank eines Angebots bei iTunes könnt ihr aber den ganzen Tag Fast & Furious anschauen. Heute bekommt ihr im iTunes-Adventskalender acht Filme der Serie als Bundle für nur 29,99 Euro. Am erstaunlichsten daran finde ich, dass der erste Film tatsächlich schon im Jahr 2001 lief und ich den Kram damals noch interessant fand. Und so schlecht scheinen auch die neuen Filme nicht zu sein, denn im iTunes Store gibt es stets zwischen vier und viereinhalb Sternen. (iTunes-Link)

9. Dezember – Vaiana: Ihr sucht noch einen passenden Film für den Samstagabend? Dann könnt ihr heute Vaiana für nur 3,99 Euro kaufen, auch bei Amazon. Es handelt sich um einen Familien- und Kinderfilm. Zum Inhalt heißt es: „Von Walt Disney Animation Studios kommt Vaiana, ein episches Abenteuer über ein mutiges Teenagermädchen, das lossegelt zu einer kühnen Mission, um sich als meisterhafte Seefahrerin zu erweisen und die unvollendete Suche ihrer Vorfahren abzuschließen. Auf ihrer Reise trifft Vaiana auf den einst mächtigen Halbgott Maui. Gemeinsam überqueren sie das Meer auf einer Reise voller Spaß und Action, auf der sie gigantische Meerestiere und atemberaubende Unterwelten sehen und in aussichtslose Situationen geraten. Nebenbei entdeckt Vaiana das, wonach sie immer gesucht hat: Ihre eigene Identität.“ (iTunes-Link)

8. Dezember – Jurassic World: Die Dinos sind los, mal wieder. Den zwei Jahren alten Streifen Jurassic World, der an der einen oder anderen Stelle vielleicht nicht ganz realistisch, aber definitiv beeindruckend gemacht ist, gibt es heute im iTunes Store für 3,99 Euro. Fans der Filme können hier auf jeden Fall zuschlagen, für alle anderen würde ich den Streifen als leichte Kost bezeichnen. Der überraschende Aufhänger der Geschichte: „Als ein genetisch veränderter, böser und unberechenbarer Dinosaurier ausbricht, droht die Jurassic World im Chaos zu versinken.“ Bei Amazon gibt es 3,8 von 5 möglichen Sternen, natürlich könnt ihr Jurassic World dort auch heute wieder 1 Cent günstiger kaufen. (iTunes-Link)

7. Dezember – The Infiltrator: Auch heute bekommt ihr bei iTunes wieder einen Film für 3,99 Euro. Und dieses Mal ist Spannung garantiert, denn ihr bekommt den Thriller The Infiltrator zum Sparpreis. „1986, in seinem letzten Auftrag riskiert Undercover-Agent Robert Mazur alles: Er soll den berüchtigten Drogenbaron Pablo Escobar dingfest machen – und dessen Kartell stürzen. Bereits der kleinste Fehler kann ihn das Leben kosten“, heißt es in der Beschreibung. Es wird aber noch besser: The Infiltrator gibt es für Prime-Kunden bei Amazon gratis – seid gestern ja sogar direkt auf dem Apple TV. (iTunes-Link)

6. Dezember – The LEGO Batman Movie: Auch wenn Amazon heute wieder 1 Cent günstiger ist und The LEGO Batman Movie heute für 3,98 Euro anbietet, lohnt sich ein Blick auf das Angebot bei Apple. Im rahmen der Countdown-Aktion bekommt ihr den Film nämlich in 4K-Auflösung in HDR-Qualität, wenn ihr bereits einen neuen Apple TV und natürlich einen passenden Fernseher habt. Zudem bekommt ihr bei iTunes vier animierte Kurzfilme als zusätzliche Extras zum eigentlichen Film, der mit vier Sternen bewertet ist. Im Mittelpunkt natürlich: Batman, Robin und Gotham City. (iTunes-Link)

5. Dezember – Die Eiskönigin: Aus dem Hause „Walt Disney Pictures“ gibt es heute den Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ für nur 3,99 Euro zu kaufen. Der 102 Minuten lange Film richtet sich an Familien und Kinder. Der mit viereinhalb Sternen bewertete Film beschreibt sich selbst mit den Worten: „In ‚Die Eiskönigin: Völlig unverfroren‘ begibt sich die furchtlose Optimistin Anna zusammen mit dem rauen Naturburschen Kristoff und dessen treuem Rentier Sven auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie Bedingungen wie auf dem Mount Everest vorfinden, mystischen Kobolden begegnen und einen lustigen Schneemann namens Olaf treffen. Sie müssen dringend Annas Schwester Elsa finden, deren Eismagie das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen hält.“ Bei Amazon kostet der Film übrigens nur 3,98 Euro. (iTunes-Link)

4. Dezember – Arrival: Heute gibt es den Film Arrival in HD für nur 3,99 Euro zu kaufen. Der provokative Science-Fiction-Thriller wird mit vier Sternen bewertet und stammt vom Regisseur Denis Villeneuve. Zum Inhalt lässt die Beschreibung wissen: „Als mysteriöse Raumschiffe rund um den Globus landen, stellt Oberst Weber (Forest Whitaker) ein Elite-Team auf und bringt die erfahrene Linguistin Louise Banks (Amy Adams) und Ian Donnelly (Jeremy Renner) zusammen, um die Dinge zu untersuchen. Während die Menschheit an der Schwelle zu einem globalen Krieg steht, liefern Banks und ihr Team sich einen Wettlauf gegen die Zeit, um Antworten zu finden – und um dies zu tun, geht sie ein Risiko ein, das ihr Leben und womöglich sogar die gesamte Menschheit gefährden könnte.“ Vermutlich wird Amazon den Preis im Laufe des Tages ebenfalls ändern. (iTunes-Link)

3. Dezember – „xXx: Die Rückkehr des Xander Cage“: Am 1. Advent gibt es heute den Film „xXx: Die Rückkehr des Xander Cage“ für nur 4,99 Euro zu kaufen. Vin Diesel kehrt im bisher extremsten, explosivsten und erheiterndsten xXx zurück. Zum Inhalt heißt es: „Als eine Gruppe tödlicher Söldner eine Hi-Tech-Waffe stiehlt, die eine globale Bedrohung darstellt, braucht die Welt den Superspion Xander Cage. Nachdem er zurück im aktiven Dienst ist, führt Xander ein Team todesverachtender Adrenalinjunkies auf eine Mission, bei der geprügelt und der Tag gerettet wird und man dabei noch cool aussieht. Bereiten Sie sich auf Non-Stop-Action, vollgepackt mit den atemberaubendsten Stunts, die man je gefilmt hat, im Super-Nervenkitzel des Jahres vor.“ Tipp: Als Prime Mitglied ist der Film in Prime Video enthalten. (iTunes-Store)

2. Dezember – Sully: Heute bekommt ihr eine richtig tollen Film für kleines Geld. Sully habe ich selbst vor einigen Monaten angesehen und obwohl man aufgrund der Vorgeschichte ja ganz genau weiß, wie der Film ausgeht, fiebert man am Ende richtig mit. Sully erzählt die Geschichte der erfolgreichen Notwasserung eines Passagierflugzeugs auf dem Hudson River und der folgenden Aufklärung des beinahe Unglücks. Übrigens könnt ihr heute ebenfalls wieder bei Amazon zuschlagen, dort ist der Film sogar auf 3,98 Euro reduziert. (iTunes-Link)

1. Dezember – La La Land: Das erste von insgesamt 31 Angeboten ist ein Film, der möglicherweise nicht jeden Geschmack trifft. Klar ist aber auch: La La Land ist der erfolgreichste Kinofilm des Jahres. Heute bekommt ihr den Streifen in HD-Auflösung für 3,99 Euro. Falls euch der Film wirklich nicht sagt, hier die offizielle Kurzbeschreibung: „In der Neuerfindung des Musicals berühren Ryan Gosling und Emma Stone mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte.“ Ihr bekommt den Film übrigens nicht nur bei iTunes im Angebote, sondern auch bei Amazon. Und noch besser: Prime-Kunden können ihn sogar kostenlos ansehen. (iTunes-Link)

Der Artikel 2017 Countdown: Apple liefert jeden Tag ein iTunes-Angebot (27. Dezember) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Winter Angebote: Saugroboter, Bose QC25, Wifi-Steckdosen, iPhone X Hüllen, Lautsprecher, UHD 4K Fernseher und mehr

Weihnachten liegt hinter uns und mit den Amazon Winter Deals schickt der Online Händler rund um den Jahreswechsel noch ein paar attraktive Angebote ins Rennen.

Das Motto laustet „Vom 25. Dezember 2017 bis 07. Januar 2018 finden hier die Winter Angebote statt – täglich ab 6 Uhr morgens neue Angebote. Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht – und der kann blitzschnell vergriffen sein.“

Angebote des Tages

Oral-B Pro 6500 SmartSeries elektrische Zahnbürste, mit Timer und vier Aufsteckbürsten, Bonus Pack...
  • Elektrische Premium -  Zahnbürste mit Bluetooth-Kommunikation zwischen Zahnbürste und Smartphone
  • Entfernt bis zu 100% mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste
Angebot
ECOVACS ROBOTICS DEEBOT SLIM Ultra-flacher Staubsaugerroboter(15 W, mit Direktabsaugung, optimiert...
  • Superslim Design mit 5,7 cm Bauhöhe passt er unter fast alle Möbel
  • Einfache Programmierung und Bedienung nur mit einem Knopfdruck
Angebot
Bose ® QuietComfort 25 Acoustic Noise Cancelling Kopfhörer (geeignet für Apple-Geräte) schwarz
  • Hörmuscheln lassen sich drehen und zusammenlegen zur einfachen Aufbewahrung
  • Erhebliche Lärmreduzierung auf Reisen

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

Angebot
NEXGADGET 4K Action cam WiFi Ultra HD 16MP Action Kamera 170°Weitwinkel 2,0 Zoll LCD Wasserdicht...
  • SUPER HOCHAUFLÖSENDE VIDEOS UND FOTOS: Die Serie S2R ist mit SONY IMX179 CMOS Sensor, dem 170 Grad...
  • PRAKTISCHE WIFI-VERBINDUNG: Dank der integrierten WiFi-Funktion und der intelligenten Kamera-App...

10:05 Uhr

iphone 8 plus hülle Kohlefaser iphone 8 plus hüllen handyhülle iphone 8 plus hülle iphone 8 plus...
  • AKTUELLE TECHNOLOGIE: Unsere iphone 8 plus case ist spezifisch für den iphone 8 plus geeignet um...
  • KOHLEFASER: Das Design unserer samsung iphone 8 plus hülle für iphone 8 ist einzigartig. Nie mehr...

10:50 Uhr

iPhone X Evano Premium Panzerglas Schutzfolie mit FrameProtect Technologie 2018 | Härtegrad 9H |...
  • ✔ QUALITÄT, die Ihrem iPhone X gerecht wird - Echtglas-Schutz für ihr Display mit einem...
  • ✔ PREMIUM-SCHUTZ - Die innovative FrameProtect Technologie gewährleistet einen...

11:00 Uhr

Angebot
Smart Steckdose SWA1 Mini Smart Plug anti Surge Wireless intelligente WLAN Steckdose funktioniert...
  • Über Sprachsteuerung mit Amazon Alexa und Google Home kompatibel, steuern Sie alle Geräte bequem...
  • Sie können mit Ihrer Geräte automatisch in verschiedenen Zeiten überall an und ausschalten, z.B...

12:55 Uhr

Angebot
Smart RGBW Tunable Warmweiße und farbige LED Glühbirne (10W), Cxy WiFi APP-Smartphone-gesteuerte...
  • 【 APP FERNBEDIENUNG DRAHTLOSE ZUGRIFFSKONTROLLE】: Die Glühbirnen arbeiten mit Amazon Alexa oder...
  • 【 RGB FARBKONTROLLE 】 Verwenden Sie die kostenlose "Smart Life" -Anwendung, die in Ihrem...

13:10 Uhr

Angebot
Jump Starter 600A Starthilfe Power Pack Starthilfe akku Tragbare Schwarz
  • Starthilfe ¨C um einen Start einer leeren Batterie von Motorrad, Boot, Jet Ski, ATV und Rasenm?her...
  • Hohe Kapazit?t 15000mAh POWER BANK: Mit 5V / 9V / 12V-2A Ausgang, laden kompatible Ger?te bis zu 4...

13:35 Uhr

WiMiUS Q4 Actioncam 4k Action kamera mit Dual Bildschirm 16MP FHD Action Camera 40M Wasserdicht mit...
  • [2.0 '' TFT LCD Display & 0.66 '' Status Anzeige] 2.0 Zoll HD Display zeigt uns lebensechte Bilder...
  • [16MP Fotos und 4k Videos & 4x Zoom] Die Wimius Q4 Action Cam nimmt Fotos mit 16MP/ Videos mit der...

14:30 Uhr

Hülle für iPhone X (5,8") Ultra Thin Case Bombyx - Leicht transparente extrem dünne Tasche für...
  • Zuverlässiger Schutz für Rücken, Kanten und Kamera Ihres Apple iPhone X in QUADOCTA Qualität....
  • 0,35 mm dünne und 5g leichte Hülle für Apple iPhone X
iPhone Hülle modern PU Ledertasche Schutzhülle Slim case backcover mit Kartenhalter (iPhone X...
  • Soft Feel-Beschichtung: Exzellenter Grip für das iPhone - Anti-Rutsch-Oberfläche
  • Schlanke, leichte und 100% perfekt passgenaue PU-Kunstlederhülle mit farbechter Beschichtung - das...

15:35 Uhr

Angebot
OKCS Edelstahl Butterfly Armband - für Apple Watch 42 mm Series 1, Series 2, Series 3, Edition...
  • ♛ DESIGN - Einzigartiges Design mit Butterflyschließe kein Apple Watch Adapter benötigt!...
  • ♛ QUALITÄT - Speziell für Kunden hergestellt, die großen Wert auf Komfort legen, sowie die...

15:45 Uhr

iPhone X Ultra Slim Schutzhülle - Handyhülle - Ultra Thin Case in weiß - Leicht, dünn und...
  • ✅ EXTREM DÜNN - Mit nur 0,5 mm ist diese Handyhülle extrem dünn und lässt ihr...
  • ✅ SUPER LEICHT - Nur 12 Gramm leicht. Dieses Extrem-Leichtgewicht unter den...
Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 14W kabellos tragbar Stereo mit zwei Soundtreibern, starker Bass,...
  • Genießen Sie den Fulminanten Sound des TaoTronics Pulse X mobilen Bluetooth Lautsprechers, der...
  • Schön und Ergonomisch mit benutzerfreundlichem Tastendesign, Freisprechfunktion und dualen...

16:30 Uhr

Leelbox Tragbare Auto Starthilfe Batterie 800A 18000mAh Car Jump Starter,Mobiler Notfall...
  • Kraftvoll und komfortabel: Der Leelbox Car Jump Starter ist kleiner und leistungsstärker als andere...
  • Schutz: Das extrem sichere Design mit funkensicherer Technologie und Schutz gegen umgekehrte...

16:35 Uhr

Angebot
Tragbarer Bluetooth Lautsprecher, Ztotop Bass-Radiators speaker,Metall Gehäuser,kraftvoller...
  • Metall Bluetooth Speaker: noch besserer Sound Qualität, der fugenloser Körper mit spezialer...
  • Tiefer Bass & super Lautstärker: krätiger Bass, super Lautstärker (20-30 mal so laut wie ein...

17:30 Uhr

Angebot
Action Cam, icefox ® Wasserdichte Wi-Fi Action-Kamera, 12 MP, 1080 p, HD 2.0" LCD, Taucherhelm,...
  • Die Icefox Wi-Fi Kamera kommt mit einer Fülle an Befestigungsmöglichkeiten. Die Sportkamera ist...
  • Hochauflösende Displays und faszinierende Videoaufnahmen. Kann als Kamera für das Armaturenbrett...

19:35 Uhr

Angebot
USB C Hub QacQoc USB C Adapter mit Typ C Ladeanschluss, HDMI Port, Gigabit LAN, SD-Kartenleser,...
  • Allrounder: GN30H USB C Hub bietet alle Adapter, die man so benötigt: 1 Typ C Ladeanschluss, 1 HDMI...
  • Tolle Leistung: GN30H USB C Adapter läuft schnell und flüssig, ohne Unterbrechung oder Fehler. Die...

20:10 Uhr

Angebot
icefox® FHD Unterwasser-Action-Kamera, 12MP, 1080P, wasserdichte HD-Kamera mit 170° Weitwinkel,...
  • 【Wasserdicht bis zu 30 m Tiefe】Dank einer wasserfestenHülle können Sie bis zu 30m unter Wasser...
  • 【FHD qualitative Aufnahmen】1.5 Zoll, 12MP, 1080P,Full HD Bildschirm, der faszinierende Videos...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: WildTech Sleeve für das iPhone und iPad

Wer hier schon etwas länger mitliest, erinnert sich vielleicht an meine Review zum WildTech Sleeve für das MacBook Pro mit Touch Bar.

Dieses aus Merino Wollfilz gefertigte Sleeve ist nach wie vor mein täglicher Begleiter. Da ich mit dem Material und der unveränderten Passform auch nach gut einem Jahr sehr zufrieden bin, soll heute ein Test der Sleeves für das iPhone und iPad folgen.

Genauer gesagt dreht es sich um ein Sleeve für das aktuell extrem boomende iPhone 7 sowie eines für das iPad mini 4.

Ähnlich wie beim MacBook werden die Sleeves auch für die mobilen Geräte in genau 17 Farben angeboten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Ich persönlich hatte mich beim iPhone für die Varianten kirschrot sowie natur-meliert und beim iPad für anthrazit entschieden.

Wichtig bei derartigen Sleeves, gerade auch weil bewusst auf einen Verschluss verzichtet wird, ist die optimale Passform. Hier kommt es durch die Vielzahl an unterschiedlichen Covern und Cases, die es für das iPhone und iPad nun mal gibt, auf den sprichwörtlichen Millimeter an.

WildTech bietet daher schon innerhalb des Bestellprozesses die Möglichkeit das eigene Cover anzugeben. Neben den Ausführungen für die verschiedenen Apple Cases oder Cover kann man hier auch andere Modelle mit Namen oder Link angeben. WildTech sucht sich daraufhin die benötigtem Maße heraus und fertigt das Sleeve passgenau an.

In meinem Fall war ein Amazon-Link zum hier schon öfter zu sehenden Ultra Slim Case von Casekoo ausreichend, um das Sleeve für mein iPhone mit optimaler Passform zu produzieren. Beim iPad war das ganze Prozedere einfacher, da ich das Gerät mittlerweile komplett ohne Hülle nutze und keine Spezialanfertigung brauchte.

Die Verarbeitung des Sleeves erfolgt bei WildTech in Handarbeit und ist somit sehr hochwertig. Die Kontrastnaht ist bei der Öffnung doppelt vernäht.

Abschließend noch zu den Abmessungen bzw. zum Gewicht:

Diese betragen beim iPhone Sleeves 88 x 160 Millimeter bei einem Gewicht von 24 Gramm. Das Sleeve für das iPad misst 157 x 225 Millimeter bei 69 Gramm. Die Wandstärke des Wollfilzes liegt bei ca. 3,5 Millimetern.

Preise und Verfügbarkeit

Die Sleeves für das iPhone, die für jedes verfügbare Modell ab dem iPhone 4 bis zum iPhone X angeboten werden, kann man entweder direkt beim Hersteller oder auch über Amazon kaufen. Die Preise beginnen hier bei 19,90 Euro.

-> https://www.wildtech-shop.de/de/smartphone/produkte/apple

Gleiches gilt natürlich auch für die Sleeves vom iPad, die ab dem iPad 2 bis zum aktuellen iPad Pro 10,5” angeboten werden. Hier beginnen die Preise bei 29,90 Euro.

-> https://www.wildtech-shop.de/de/tablet/produkte/apple

Außerdem sei der Vollständigkeit halber erwähnt, dass WildTech neben Sleeves für das MacBook, iPhone und iPad auch viele andere Notebooks, Smartphones oder Tablets schützen kann. Selbst Sleeves für eBook Reader, externe Festplatten, Kameras, Tastaturen, Mäuse u.ä. sowie individuelle Sleeves mit Text- oder Logo-Druck sind möglich.

tl;dr

Wie schon beim Sleeve für das MacBook bin ich von der Qualität und der perfekten Passform schwer begeistert.

Daher muss man sich auch keine Gedanken und den nicht vorhandenen Verschluss machen. Es besteht wirklich keine Gefahr des Herausfallens. Ich nutze das Sleeve für mein MacBook Pro nun schon über ein Jahr und es passt wie am ersten Tag.

Bei mobilen Geräten wie dem iPhone oder iPad muss man sich vor dem Kauf des Sleeves natürlich Gedanken um die verwendete Hülle machen bzw. ob man überhaupt eine nutzen möchte. Wechselt man nämlich die Hülle oder will plötzliche eine nutzen, passt das Sleeve durch die passgenaue Fertigung u.U. nicht mehr richtig.

Sind diese Fragen allerdings geklärt, hat man ein wunderschönes Naturprodukt in seinen Händen.

aptgetupdateDE Wertung: (10/10)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

31 Tage, 31 Angebote von Apple: Heute 4K-Kauffilm mit Tom Cruise günstiger

Apple hat seit dem 1. Dezember eine Spar-Aktion zu Weihnachten laufen: „31 Tage, 31 Angebote“.

Im Dezember gibt es jeden Tag neue Deals.

Bis heute, 23.59 Uhr, könnt Ihr den Action-Film Jack Reacher – Kein Weg zurück für 4,99 Euro in 4K-Qualität kaufen. In der Hauptrolle seht Ihr Tom Cruise.

Jack Reacher: Kein Weg Zurück
Keine Bewertungen
4,99 €

Frankreich-Krimi gratis, Kinderbuch und Ratgeber reduziert

Außerdem könnt Ihr die drei eBook-Angebote von Apple auch heute noch gratis bzw. zum Sonderpreis laden: Krimi-Fans, Kinder und Menschen, die sich das Rauchen abgewöhnen möchten, werden in der Aktion von Apple bedient.

Wir werden Euch in den nächsten Tagen wie gewohnt über die weiteren Deals dieser beliebten Spar-Aktion informieren.

Retour von Alexander Oetker Retour von Alexander Oetker
eBook: Krimis und Thriller
(31)
Gratis (1.4 MB)
Flätscher 1 - Die Sache stinkt! von Antje Szillat Flätscher 1 - Die Sache stinkt! von Antje Szillat
eBook: Belletristik
Keine Bewertungen
1,99 € (170 MB)
Endlich Nichtraucher! von Allen Carr Endlich Nichtraucher! von Allen Carr
eBook: Gesundheit und Fitness
(256)
4,99 € (2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Drosselung: Sammelklage in Arbeit

iPhone-Drosselung: Sammelklage in Arbeit
[​IMG]

Es war nur eine Frage der Zeit: Die Drosselung alter iPhones seitens Apple wird ein rechtliches Nachspiel haben. In den USA wird eine Sammelklage vorbereitet, die gegen...

iPhone-Drosselung: Sammelklage in Arbeit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"31 Tage, 31 Angebote" im iTunes-Store: Actionfilm "Jack Reacher: Kein Weg Zurück" vergünstigt

"31 Tage, 31 Angebote" im iTunes-Store: Actionfilm "Jack Reacher: Kein Weg Zurück" vergünstigt Redaktion 27. 12 2017 - 10:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X stellt in seinem ersten Verkaufsmonat ein Drittel aller verkauften iPhones

Die Verkaufszahlen des iPhone X sind für Apple ein wichtiger Gradmesser für den Jahresausklang, doch macht Cupertino selbst hier keinerlei Angaben, weshalb man auf Schätzungen von Analysten angewiesen ist. Eine aktuelle Prognose geht davon aus, dass rund ein Drittel der Smartphones, die im ersten Monat der iPhone X-Verfügbarkeit verkauft wurden, auch vom neuen Flaggschiff gestellt wurde.

Wie ist die iPhone-Nahrungskette aufgestellt? Die Frage lässt sich stets nur mit Schätzungen beantworten. Apple schlüsselt die iPhone-Verkaufszahlen, die das Unternehmen regelmäßig herausgibt, nicht nach Modell auf. Quartalszahlen, die das iPhone X berücksichtigen, gibt es ohnehin noch nicht, die werden erst Ende Januar vorliegen, es ist also Sache der Analysten, aus Drittquellen eine Datenbasis zu schaffen, die sich für Prognosen über den Verkaufserfolg des neuen Top-Modells eignet.

Die Marktforscher von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) haben nun ein wenig gerechnet und Zahlen geschupst und kommen zu folgendem, für Apple auf den ersten Blick recht positiven Schluss: Ungefähr ein Drittel aller verkauften iPhones machte das iPhone X im ersten Monat, nachdem es auf den Markt gekommen ist, aus. Ob das Apples Erwartungen erfüllt oder nicht, ist nicht bekannt, die Zahl wirkt aber zumindest nicht schlecht.

iPhone 8 kein Misserfolg

In früheren Einschätzungen kam das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus häufiger nicht gut weg. Es wurden zwar keine schlechten, aber verglichen mit dem iPhone X doch nicht so berauschende Absatzzahlen vermutet. Die vorliegende Prognose sieht die beiden iPhone 8-Modelle zusammen bei rund 40% der Verkäufe im ersten iPhone X-Monat. Das würde bedeuten, dass das iPhone 8, das sich auf ein kleines und ein größeres Modell aufteilt, durchaus solide nachgefragt wird. Es wäre möglich, so die Analysten, das viele Verbraucher angesichts des Preises des iPhone X doch zu einem günstigeren Modell gegriffen haben.

Diese Einschätzung widerspricht früheren Beobachtungen, wonach insbesondere chinesische Apple-Kunden besonders das iPhone X mit 256 GB nachgefragt haben. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus kommen in der vorliegenden Einschätzung noch auf 20% der verkauften iPhones. Im ersten Monat seines Verkaufs lag das iPhone 7 bei insgesamt 70% der verkauften Geräte, so viel erreichen 2017 alle neuen Modelle Apples. Es ist allerdings auch das erste Mal, dass Apple drei neue iPhone-Modelle vorstellt, geben die Analysten zu bedenken. So gesehen wäre es angesichts der immensen Erwartungen, die an das iPhone X gehängt wurden, durchaus möglich, dass sich in einigen Kreisen eine gewisse Enttäusch