Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 254 von 253 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 725.900 Artikeln · 3,94 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Musik
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Fotografie

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Sonstiges
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Wirtschaft
9.
Produktivität
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Wetter
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Soziale Netze
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Navigation
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Unterhaltung
4.
Produktivität
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Calvin Harris, Dua Lipa
2.
David Guetta & Sia
3.
Die Fantastischen Vier
4.
Glasperlenspiel
5.
Luis Fonsi & Demi Lovato
6.
George Ezra
7.
Marshmello & Anne-Marie
8.
Rea Garvey
9.
Revolverheld
10.
Robin Schulz & Marc Scibilia

Alben

1.
Armin van Buuren
2.
Revolverheld
3.
Avicii
4.
Various Artists
5.
Avicii
6.
Avicii
7.
Sting & Shaggy
8.
Sasha
9.
A Perfect Circle
10.
Frei.Wild

Hörbücher

1.
Frank Schätzing
2.
Frank Schätzing
3.
Richard David Precht
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Susanne Hanika
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Heike Meckelmann
8.
Rita Falk
9.
Janne Mommsen
10.
J. S. Monroe
Stand: 20:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

234 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

22. Dezember 2017

Frohe Weihnachten & schöne Feiertage!

Frohe Weihnachten & schöne Feiertage! Redaktion 22. 12 2017 - 23:59
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: Wir verlosen 10 Hefte Mac & i Ausgabe

Gewinnspiel beendet: Wir verlosen 10 Hefte Mac & i Ausgabe
[​IMG]

Passend zum Thema unserer Ausgabe Nummer 183 von Apfeltalk LIVE! mit dem Thema "WLAN-Schwäche" verlosen wir 10 Hefte der aktuellen Ausgabe von Mac & i. Dort hat sich der...

Gewinnspiel: Wir verlosen 10 Hefte Mac & i Ausgabe
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Anker PowerCore Speed 20000 PD mit Power Delivery

Ausprobiert: Anker PowerCore Speed 20000 PD mit Power Delivery
[​IMG]

Waren Powerbanks bisher größtenteils nur zum Laden von Smartphones gedacht, ändert sich dieses jetzt. Anker bringt mit dem PowerCore Speed 20000 PD einen Akku auf den Markt, der dank Power Delivery auch Mac Books und Mac Books pro...

Ausprobiert: Anker PowerCore Speed 20000 PD mit Power Delivery
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Bau abgeschlossen, Mitarbeiter ziehen ein

Apple Park: Bau abgeschlossen, Mitarbeiter ziehen ein auf apfeleimer.de

Eigentlich sollte der Apple Park bereits bewohnt sein, die ersten Mitarbeiter sind Berichten zufolge bereits vor Monaten eingezogen. Die offizielle Eröffnung des neuen Apple-Hauptquartiers in Cupertino ist aber bisher noch nicht abgehalten worden, zudem noch lange nicht alle Mitarbeiter vor Ort.

Apple Park: Mitarbeiter ziehen in den „Ring“

In der nächsten Zeit soll sich dies aber ändern, denn der Bau des Parks soll mittlerweile abgeschlossen sein, sodass die Mitarbeiter einziehen können. Während das neue Hauptgebäude von der Presse als Raumschiff bezeichnet wurde, haben die Apple-Mitarbeiter einen anderen Namen gewählt.

Und zwar wird das Hauptgebäude intern als „Ring“ bezeichnet. Wer als Mitarbeiter in diesen Ring einziehen darf, soll zudem für Diskussionen sorgen. In der Bay Area hat Apple rund 25.000 Mitarbeiter, der neue Campus bietet aber nur Platz für 11.000 Beschäftigte.

Mitarbeiter ohne Garantie für Einzug

Viele Mitarbeiter haben zwar schon einen Bescheid über den geplanten Umzug erhalten, aber noch kein passendes Datum. Bei wiederum anderen Mitarbeitern ist noch immer ungewiss, ob diese in das Hauptquartier ziehen werden oder nicht. Zumindest ein Mitarbeiter wird auf jeden Fall einziehen: CEO Tim Cook.

Der Beitrag Apple Park: Bau abgeschlossen, Mitarbeiter ziehen ein erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Akku-Klagen | Apple Watch mit EKG | iPhone X lockt Android-Nutzer | Apple schiebt bald Geld zurück – #apnp vom 22.12.2017

22. Dezember, 22:07 Uhr. Hier ist er also, der berüchtigte, letzte #apnp vor Weihnachten. Noch einmal begrüßen Roman und ich euch zu der weihnachtlichen Zusammenfassung, bevor wir euch in die Feiertage verabschieden. Bei der kleinen Weihnachtsfeier darf ein Geburtstagsständchen für die 16 Jahre alte geklonte Katze CC nicht fehlen, die heute ihren Geburtstag feiert. Bleibt uns nur zu sagen: Happy cloning birthday. In diesem Sinne, hier die Themen von heute.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Apfelpage sollte schneller laden

Einige Leser haben bemängelt, dass unsere Artikel in der App nicht die flottesten sind. Das ist ärgerlich und daher hat unsere Technik Überstunden eingelegt. Seit heute Abend sollten die Beiträge schneller laden, was sie unserer Beobachtung nach auch tun. Wie immer sind wir gespannt auf euer konstruktives Feedback!

Verschleißende Akkus führen zu Klagen

Gestern hat Apple die Vermutungen bestätigt, ältere iPhone-Modelle würden mit einer Performance-Bermse versehen. Tatsächlich werden alte Smartphones ausgebremst, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Jetzt gibt es in Amerika erste Sammelklagen gegen die Stromsparfunktion, die laut den Klägern ungefragt aktiviert werde. Die Nutzer hätten nichts von der Funktion gewusst und würden nicht gefragt, ob die Performance heruntergefahren werden solle. Stattdessen würde Apple damit Neukäufe ankurbeln wollen, weshalb die Kläger Schadensersatz sowie den Stopp des Features fordern.

Apple Watch wird zum Arzt-Assistenten

Apple möchte seine Apple Watch weiter als Health-Apparat vorantreiben und Berichten zufolge mit einem EKG aufwerten. Um die Messung zu starten, muss die Smartwatch zusammengedrückt werden. Anschließend, so berichten mit der Entwicklung vertraute Personen, werden mit elektrischen Spannungen Unregelmäßigkeiten bei der Herzfrequenz festgestellt. Die EKG-Funktion könnte bereits mit der nächsten Generation der Apple Watch kommen.

Apples iPhone X ist ein echter Renner

Obwohl die Verkäufe des iPhone X in den USA leicht hinter den Erwartungen – manchen Erwartungen – liegen sollen, verkauft es sich insgesamt gesehen anscheinend doch hervorragend. Die Chinesen sind dafür so begeistert davon, dass viele ihr altes Android liegen lassen und mit wehenden Fahnen ins iOS-Lager überlaufen. – Yapadaai

Apples Auslandsvermögen könnte bald heimkehren

Eins von Donald Trumps Lieblingsprojekten hat jetzt endlich geklappt. In der Folge ist der Unternehmenssteuersatz in den USA künftig auf 21% gedeckelt. Das bedeutet: Durch wegbrechende Steuerinnahmen sehen die USA einer Neuverschuldungszunahme von einigen Billionen – ja Billionen – Dollar in den nächsten Jahren entgegen, eine Sonderregel ermöglicht aber auch die Rückführung von Auslandsvermögen zu einem einmalig günstigen Steuersatz, was Apple vermutlich in Bälde anstrebt.

Aus der Redaktion: Noch bis morgen am ApfelAdvent-Gewinnspiel teilnehmen, auf das nächste freuen und schon mal frohe Feiertage

Bald ist Weihnachten, nur noch zwei Tage. Und weil der vierte Advent in diesem Jahr auf Heiligabend fällt… ach was, ich fang noch mal an: Noch bis morgen Abend 23:59 könnt ihr bei unserem letzten ApfelAdvent-Gewinnspiel mitmachen, der Gewinner wird dann am Heiligabend gezogen. Yep, wir sind immer im Dienst. Außerdem gibts noch einmal ein ordentliches Gewinnpaket, was es aber genau gibt, erfahrt ihr am Sonntag, zusammen mit unserem Weihnachtsgruß. – in diesem Sinne, bis bald!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iPhone X sorgt für Wachstum in China

Das iPhone X ist in China offenbar sehr beliebt.

Viele der dortigen Kunden haben sich als ihr neues Smartphone das randlose Apple-Gerät ausgesucht. Dies zeigt sich in neuen Vergleichszahlen: In 16 Tagen nach dem Start des iPhone X wurden bereits mehr Exemplare verkauft als nach 27 Tagen nach dem Erstverkaufstag des iPhone 8 (Plus).

iPhone X: Nicht nur bei Usern älterer Geräte beliebt

Das iPhone X ist dabei auch nicht nur ein Modell für Upgrade-Kunden: Etwa jeder zweite Kauf wurde von jemanden getätigt, der bereits ein iPhone 7 oder 7 Plus besitzt.

Das neue Flaggschiff sorgt außerdem auch für viele Plattform-Wechsler. Waren es Anfang Oktober noch 6,7% Apple-Neukunden, so waren es im November bereits 9,2%. Besonders vielen Kunden verloren hat dabei Xiaomi, wie Yahoo Finance berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: erste Geräte werden an Kunden ausgeliefert

Seit dem 14. Dezember lässt sich der neue iMac Pro über den Apple Online Store bestellen. Apple prognostizierte für das 8- und 10-Kern eine Lieferzeit von 1 bis 2 Wochen. Wie sich nun zeigt, landen die ersten iMac Pro unter dem Weihnachtsbaum.

iMac: erste Geräte werden an Kunden ausgeliefert

Seit ein paar Tagen nimmt Apple Bestellungen für das iMac Pro entgegen. Nun liefert Apple die ersten Geräte aus und im Internet tauchen die ersten Fotos aus, die zeigen, dass der iMac Pro bei Kunden auf dem Schreibtisch, unter dem Tannenbaum oder sonst wo steht. Urpsürnglich hatte Apple prognostiziert, dass die ersten Modelle ab dem 27. Dezember ausgeliefert werden. Nun ging es doch schneller.

Die ersten Rückmeldungen von Youtubern und Journalisten zum iMac Pro sind durchweg positiv und können unter anderem hier und dort nachgelesen werden.

Amazon verrät: Nach diesen Songs und Künstlern wird Alexa besonders häufig gefragt

Amazon hat verraten, welche Songs und Künstler bei Echo-Besitzern besonders beliebt sind.

Wie Ihr vermutlich wisst, könnt Ihr Alexa auch nach Musik fragen. Dies wird von vielen Nutzern auch gerne in Anspruch genommen. Und viele Nutzer kommen gerade aufgrund eines Deals neu hinzu.

Aktuell 3 Monate Amazon Music Unlimited für nur 99 Cent

Am häufigsten wurde dieses Jahr nach Helene Fischer, Ed Sheeran und Mark Forster gesucht. Bei den Songs waren die folgenden drei Titel die angesagtesten:

Despacito
Universal Music - MP3-Download
1,29 EUR
Hulapalu
Electrola - MP3-Download
1,29 EUR
Shape of You
Atlantic Records UK - MP3-Download
1,29 EUR

Amazon hat außerdem eine eigene Playlist mit den Top 30 meistgefragten Songs zusammengestellt. Diese findet Ihr hier:

Best of 2017: Alexa Meistgefragte Songs
Amazon-Musikredaktion - MP3-Download
Derzeit nicht verfügbar

Auch das Songtext-Feature, das im Juli veröffentlicht wurde, findet viel Anklang. 17 der 20 Songs mit den meistgesuchten Texten hierzulande stammen von deutschen Künstlern.

Das waren die Top-Liedzeilen:

  • Ein Hoch Auf Uns (Andreas Bourani – Ein Hoch Auf Uns)
  • Ich bin doch keine Maschine (Tim Bendzko – Keine Maschine)
  • Einer von achtzig Millionen (Max Giesinger – 80 Millionen)

Die beliebtesten Playlists:

  • Neu in Prime Music
  • Entspanntes Frühstück
  • Weihnachts- und Winterlieder für Kinder

Die beliebtesten Kinder-Hörspiele:

  • Bibi Blocksberg
  • Benjamin Blümchen
  • Die Drei ???
Sale
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
Amazon - Elektronik
59,99 EUR - 25,00 EUR ab 34,99 EUR
Sale
Das neue Amazon Echo (2. Generation), Hellgrau Stoff
Amazon - Elektronik
99,99 EUR - 20,00 EUR 79,99 EUR
Sale
Wir stellen vor: Echo Show - schwarz
Amazon - Elektronik
219,99 EUR - 75,00 EUR 144,99 EUR
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Belkin stoppt Verkauf von InvisiGlass-Ultra-Displayschutz

Nach diversen Kundenbeschwerden hat Belkin hat den Verkauf des Displayschutzes InvisiGlass Ultra für das iPhone X vorübergehend gestoppt, nachdem zahlreiche Beschwerden von Kunden eingegangen sind, die sich über Brüche der Folie beschwerten. Auch Apple verkauft die Schutzfolie aktuell nicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch soll EKG erstellen: Pulsmessungsfunktionen könnten deutlich weiterentwickelt werden

Die nächste Generation der Apple Watch soll offenbar in der Lage sein, ein vollständiges EKG aufzuzeichnen, so wird aus gut unterrichteten Kreisen berichtet. Die aktuelle Pulsmessung ist dagegen allenfalls rudimentär. Apple plant offenbar, die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch weiter auszubauen. Wie aus einem Bericht von Bloomberg hervorgeht, ist Apple dabei die Pulsmessung in der Apple (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch soll EKG erstellen: Pulsmessungsfunktionen könnten deutlich weiterentwickelt werden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eric Schmidt gibt Staffelstab weiter: Langjähriger Google-Lenker tritt in die zweite Reihe zurück

Googles Eric Schmidt wechselt von der Unternehmensspitze in eine Beraterrolle. Google wird sein langjähriger Chefstratege aber erhalten bleiben, das gab der Executive Chairman unlängst bekannt. Der Rückzug soll im Januar stattfinden.

Googles Executive Chairman Eric Schmidt, der als CEO lange Jahre auch das Tagesgeschäft geleitet hatte, zieht sich von der Spitze des Verwaltungsrats der Mutter-Holding Alphabet zurück, das gab  Schmidt jüngst bekannt. Im Board wird er aber weiterhin verbleiben, künftig werde er eine technische Beraterrolle wahrnehmen, hieß es aus Unternehmenskreisen. Beim nächsten turnusmäßigen Zusammentreffen des Verwaltungsrats im Januar 2018 soll der Wechsel vollzogen werden.

Zu den Gründen verloren weder er, noch das Unternehmen viele Worte. Die Google-Gründer und auch er selbst sahen den Moment eines Generationswechsels gekommen, heißt es. „Larry, Sergey, Sundar und auch Schmidt selbst seien überzeugt, dass die Evolution von Alphabet an dieser Stelle diesen Schritt verlange. Eric Schmidt ist schon sehr lange bei Google: 2001 kam er als CEO zu dem noch jungen Unternehmen, um sich um das Tagesgeschäft zu kümmern, während die visionären drei Gründer weiter an der Entwicklung der Google-Dienste arbeiteten. Sowohl sein Einfluss, als auch der der Gründer, ging in den letzten Jahren immer mehr zurück.

Eric Schmidt | JD Lasica / Flickr

Eric Schmidt | JD Lasica / Flickr

Unter Schmidts Ägide erfolgte auch der Börsengang des Onlinegiganten und die Geburt sowie der Aufschwung des Mobilbetriebssystems Android, das inzwischen die marktbeherrschende Smartphoneplattform geworden ist und von dem Steve Jobs einst behauptete, Google habe es ihm gestohlen.

2011 wechselte Schmidt an die Spitze des Verwaltungsrates. Auf seine Jahre bei Google und später Alphabet blickt er voller Euphorie zurück. Die die Entwicklung, die Google in den letzten 17 Jahren genommen hat, sei bemerkenswert, weiter erklärt er, bei Alphabet habe man heute großartige Führungspersönlichkeiten. Er freue sich darauf, dem Unternehmen auch weiterhin als technischer und wissenschaftlicher Berater zu dienen. Darüber, wer ihm auf seiner Position nachfolgen soll, ist noch nichts bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar zur Verlangsamung alter iPhones: Schwer vermittelbares „Feature“

Ein Kommentar zur aktuellen Diskussion um langsamere iPhone-CPUs und Akku-Ladezeiten.

Die Frage ist gerade im Konsumrausch vor Weihnachten eine sehr delikate: Verlangsamt Apple systematisch – und somit bewusst – ältere iPhone-Modelle, um Nutzer zum Kauf eines neuen zu bewegen? Oder meint es Cupertino nur gut mit Besitzern älterer iPhones, die sich nicht urplötzlich abschalten sollen.

Was bislang wie eine Verschwörungstheorie klang, sorgt jetzt für eine öffentliche Diskussion allenortes.

Da gab Apple nämlich nach einem (scheinbar) Bände sprechenden Geekbench-Test zu: Ja, wir reduzieren via iOS die Taktung älterer iPhone-Chips – iTopnews.de berichtete.

Dies sei aber als ein Feature zu sehen, betont Apple: So bleibt die Leistung des naturgemäß mit den Jahren – und in Extremumgebungen wie starker Kälte – schwächelnden Akkus so optimal, wie es nur geht. Mit systematischer Verlangsamung für mehr Verkäufe habe das aber nichts zu tun.

Also: Apple meint es nur gut. Wir sind auch geneigt, der Firma das zu glauben. Nur muss einfach gesagt werden, dass es viele in den falschen Hals bekommen können, wenn so ein Statement erst nach einem Geekbench-Test bzw. einer öffentlichen Berichterstattung erscheint.

Dann klingt ein technisch logischer Vorgang (ja, hohe CPU-Auslastungen sind kein Alltagsszenario für den Otto Normaluser eines iPhones) auf einmal gar nicht mehr soooo logisch.

Offenbar lässt sich jetzt dem geneigten User älterer iPhones weniger glaubhaft machen, dass Apples Eingriff in die Technik auch nachvollziehbar ist. Insofern: Apples Reaktion liefert einen Erklärungsansatz, der zeigt, dass es kein „Batterygate“ ist. Allein: Die Reaktion („Es ist keine Absicht, sondern ein Feature“) ist Besitzern älterer iPhones nun einfach schwer vermittelbar.

Und da sind wieder beim Thema Verschwörungstheorien. Das wiederum ist in meinen Augen blanker Unsinn, denn wenn es eine wäre, hätte Apple sich jetzt gar nicht mehr zu Wort gemeldet. Stattdessen hat Cupertino mit offenen Karten gespielt. Wenn auch etwas spät. Denn gefühlt setzt Otto Normaluser jetzt auf ein Akku-Austauschprogramm. Das aber dürfte Stand jetzt nicht kommen.

Eure Meinung zur Akku-Debatte?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple arbeitet an eingebautem EKG für Apple Watch

Bericht: Apple arbeitet an eingebautem EKG für Apple Watch
[​IMG]

Derzeit ist die Apple Watch nur in der Lage, die Herzfrequenz zu messen. Das könnte sich aber bald ändern, wie ein neuer Bericht von...

Bericht: Apple arbeitet an eingebautem EKG für Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für nur 5,49 Euro: Mac-App „Paste 2“ verwaltet die Zwischenablage

Für den Mac möchten wir gerne auf Paste 2 aufmerksam machen, das aktuell reduziert ist.

paste-quicklook

Mit Paste 2 (Mac Store-Link) könnt ihr die Zwischenablage verwalten und viel einfacher auf die Inhalte zugreifen. Der sonst 10,99 Euro teure Download ist grade um 50 Prozent reduziert und kostet demnach nur noch 5,49 Euro. Der Download ist 14 MB groß und funktioniert ab OS X 10.11 oder neuer.

Paste nistet sich in der Mac-Menüzeile ein. Alle kopierten Elemente, seien es Texte, Bilder, Links, Fotos und mehr, werden mit Paste archiviert. In den Einstellungen lässt sich festlegen, wie viele Elemente Paste maximal speichert. Jederzeit habt ihr somit Zugriff auf die in der Zwischenablage abgelegten Elemente, die sich mit einem Doppelklick wiederverwenden lassen.

paste-pinboards

Da es bei vielen Schnipseln auch unübersichtlich werden kann, haben die Entwickler eine Suche integriert. Ebenfalls lassen sich Elemente als „Plain Text“ speichern, so dass alle Formatierungen entfernt werden. Die Aufmachung von Paste kann sich wirklich sehen lassen, hier macht das Arbeiten mit der Zwischenablage echt Spaß.

Ebenfalls sehr praktisch: Ihr könnt in den Einstellungen Programme ausschließen, damit dort kopierte Elemente nicht in Paste hinterlegt werden – sinnvoll für Passwort-Manager und ähnliche Anwendungen. Auch wenn mir Paste vor allem optisch zusagt, bin ich nicht von CopyLess weggekommen. Im Endeffekt hängt es vom persönlichen Geschmack ab, da die Programme alle sehr ähnliche Funktionen bieten.

WP-Appbox: Paste 2 (5,49 €, Mac App Store) →

Der Artikel Für nur 5,49 Euro: Mac-App „Paste 2“ verwaltet die Zwischenablage erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtliche Rabatte im Mac-App-Store: Affinity Photo, Yummy FTP Pro, F1 2016, Anytune, Fantastical, Deponia (Update)

Weihnachtliche Rabatte im Mac-App-Store: Affinity Photo, Yummy FTP Pro, F1 2016, Anytune, Fantastical, Deponia (Update) Redaktion 22. 12 2017 - 20:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eric Schmidt hat fertig bei Alphabet, wird Menschenfreund

Eric Schmidt sagt Lebewohl. Der einstige Google-Chef tritt von seinem Posten als Verwaltungschef bei Alphabet zurück. Er bleibt dem Unternehmen in beratender Position erhalten, will in Zukunft aber wie Bill Gates Menschenfreund werden und humanistische Projekte unterstützen und sich vermutlich mehr dem Klimaschutz zuwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Last-Minute-Angebote: Echo und Fire TV Stick nur heute noch mal günstiger

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Bis einschließlich heute gibt es jetzt die sogenannten Last-Minute-Angebote. Wer Echo und Fire TV Stick für längere Zeit noch mal zum Angebotspreis kaufen will, muss also heute zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Echo-Reihe und Fire TV Stick noch einmal stark reduziert

Sale
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung
Amazon - Elektronik
39,99 EUR - 15,00 EUR 24,99 EUR
Sale
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
Amazon - Elektronik
59,99 EUR - 25,00 EUR ab 34,99 EUR
Sale
Das neue Amazon Echo (2. Generation), Anthrazit Stoff
Amazon - Elektronik
99,99 EUR - 20,00 EUR 79,99 EUR
Sale
Wir stellen vor: Echo Show - schwarz
Amazon - Elektronik
219,99 EUR - 75,00 EUR 144,99 EUR
Sale

Spezialangebote: 

Blitzangebote-Highlights

Ab 15:05 Uhr:

Ab 15:20 Uhr:

Ab 15:25 Uhr:

Ab 15:40 Uhr:

Ab 16:00 Uhr:

Ab 16:10 Uhr:

Ab 16:35 Uhr:

Sale
Apple Watch Ladegerät [ MFI Zertifierung ] IQIYI 1.0M iWatch Magnetisches Ladekabel für 38 mm und 42 mm Apple Watch Series 1 / 2 / 3 (Weiß)
ShenZhen Shi QIYI Chuangxin Keji Youxian Gongsi - Wireless Phone Accessory
32,99 EUR - 7,00 EUR ab 25,99 EUR

Ab 16:40 Uhr:

Ab 16:50 Uhr:

Ab 17:15 Uhr:

Ab 17:25 Uhr:

Ab 17:30 Uhr:

Ab 17:45 Uhr:

Ab 18:55 Uhr:

Ab 19:05 Uhr:

Die nächsten Blitzangebote gibt es morgen früh ab 6 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: In China ein besonders großer Erfolg

Apple iPhone X: In China ein besonders großer Erfolg auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone X spielt bei Apple in diesem Quartal eine besonders große Rolle, immerhin soll dieses für einen immensen Erfolg sorgen. Laut Morgan Stanley soll dies vor allem in China der Fall sein, denn dort scheint sich das iPhone X besonders gut zu entwickeln.


Apple iPhone X soll in China sehr erfolgreich sein

In China soll sich das iPhone X schneller ausbreiten als das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus, sprich: die Verkaufszahlen höher sein. Das wäre zumindest eine gute Nachricht für Apple, denn zuletzt gab es immer mehr Nachrichten, nach denen das iPhone X nicht so erfolgreich sein soll wie die beiden iPhone-8-Modelle.

Wie die Analysten von Morgan Stanley weiterhin ausgeführt haben, soll das iPhone X nicht nur bisherigen Apple-Kunden in China zu einem Umstieg verleiten. Vielmehr sollen auch Nutzer anderer Marken das iPhone X gut annehmen.

Experten streiten über Erfolg des iPhone X

Für Apple wäre dies definitiv wünschenswert, immerhin wurden zuletzt mehr und mehr Berichte veröffentlicht, nach denen sich das iPhone X schlechter verkauft als gedacht. Wie es tatsächlich um den Erfolg des iPhone X bestellt ist, dürfte aber erst eine offizielle Meldung von Apple zeigen.

Der Beitrag Apple iPhone X: In China ein besonders großer Erfolg erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Originals: Apple engagiert drei ehemalige Führungskräfte der Amazon Studios

Apple verstärkt weiter sein Video-Team. Wie Variety berichtet, konnte Apple drei weitere Führungskräfte von den Amazon Studios abwerben. Ziel ist es ein starkes Team für die Produktion von Original-Content für die eigene Plattform aufzubauen.

Verstärkung für das Video-Team

Apples Ambitionen im TV-Sektor Fuß zu fassen nehmen langsam Gestalt an. So hatte man in den letzten Monaten einige Branchen-Größen angeworben. Nun wird die Liste der Video-Experten wieder ein wenig länger.

Carina Walker, die Leiterin der internationalen Entwicklungsabteilung bei Amazon und Tara Pietri, die Leiterin des Geschäftsbereichs, verlassen Amazon für Apple. Pietri wird die Rechtsabteilung von Apple leiten, während Walker im Team von Morgan Wandell als internationale kreative Leiterin arbeiten wird. Wandell war ebenfalls viele Jahre bei Amazon beschäftigt, bevor er im Oktober zu Apple wechselte.

Apples Plan nimmt Gestalt an

Apple hat nach der Einstellung von Jamie Erlicht und Zack Van Amburg im Juni 2017 mit dem Aufbau seiner neuen Videoabteilung begonnen. Das Unternehmen hat seither regelmäßig neue Mitarbeiter für sein Content-Team eingestellt und hat begonnen erste Fernsehshows einzukaufen.

Bis jetzt hat Apple einen Neustart von Steven Spielbergs Science-Fiction-Serie Amazing Stories und ein unbenanntes Morning Show Drama, in dem Reese Witherspoon und Jennifer Aniston mitspielen, eingekauft. Weiterhin arbeitet man an einem Weltraum-Drama, welches erforscht, was passiert wäre, wenn sich das globale Weltraumrennen exzessiv weiterentwickelt hätte. Hierfür zeichnet sich Ronald D. Moore verantwortlich, der besonders als Produzent des Battlestar Galactica Reboots überzeugen konnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartes Licht: 15 Prozent auf alles mit Gutschein-Code

Die Kollegen von Lampenwelt.de haben uns über eine heute neu gestartete Aktion informiert.

Da wir wissen, dass viele iTopnews-Leser auch mit smarten Lampen unterwegs sind, reichen wir die Deal-Aktion gern an Euch weiter.

Gilt auch für bereits reduzierte Ware

Beim Leuchtenkauf könnt Ihr ab heute und nur bis 29. Dezember 15 Prozent bei einer Bestellung sparen. Dabei ist es egal, ob die Ware zum regulären Preis angeboten wird oder bereits reduziert ist. Für letzteren Fall gibt es auf den reduzierten Preis also noch mal 15 Prozent Extra-Rabatt.


Das sind die Konditionen

Hier noch mal auf einen Blick die Konditionen dieser Angebots-Aktion.

  • gültig bis 29.12.2017 auf das gesamte Sortiment
  • ohne Mindestbestellwert
  • pro Kunde & Bestellung nur einmal gültig
  • nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen
  • nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar
  • einzulösen für eine neue Bestellung bei lampenwelt.de

Extra-Tipp: Weitere 10 Euro sparen

Wer sich noch für den Newsletter anmeldet, bekommt derzeit bei Lampenwelt noch mal 10 Euro Bonus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multiroom-Wiedergabe auf Echo-Lautsprechern unterstützt Spotify

Amazon Echo Multiroom Gruppe ErstellenSeit August steht Besitzern von Amazon-Echo-Geräten eine Multi-Room-Funktion zur Verfügung. Musik lässt sich auf mehreren Geräten gleichzeitig abspielen, sofern in der Alexa-App zuvor entsprechende Gruppen eingerichtet wurden. Bislang konnten in diesem Zusammenhang allerdings nur Amazon Music und TuneIn Radio genutzt werden, jetzt steht die Funktion auch für die Wiedergabe von Spotify zur Verfügung. Wir gehen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete KinderZoo: Gratis-App ist nach Update noch kreativer geworden

Fiete ist mittlerweile ein alter Bekannter und auch die App KinderZoo ist kein Neuling mehr. Das jüngste Update hat aber eine interessante Änderung gebracht.

Fiete KinderZoo 1

Die kostenlose Universal-App Fiete KinderZoo (App Store-Link) haben wir euch bereits vor über einem Jahr vorgestellt. Jetzt hat das Entwickler-Team von Ahoiii Entertainment aus Köln ein großes Update veröffentlicht, dass die App noch kreativer macht – und bei eurem Nachwuchs an den Feiertagen möglicherweise für die passende Beschäftigung sorgt.

Fiete KinderZoo ist schnell erklärt: In der App kann man einen eigenen Zoo eröffnen, verschiedene Tiere erschaffen und diese füttern. Doch was bisher nur mit digitalen Werkzeugen am Computer funktioniert hat, wird ab sofort mit der realen Welt verbunden. Ab sofort heißt es nämlich: Es wird selbst gebastelt.

Mit Fiete KinderZoo darf jetzt gebastelt werden

„Mit dieser außergewöhnlichen Spiele-App lernen Kinder, dass sich analoges und digitales Spielen wunderbar verbinden lässt. Denn bevor die Kinder ihre Tiere mit dem Tablet oder Smartphone weiter bearbeiten und in den Zoo einziehen lassen können, müssen sie ihre Tiere mit Stiften und Papier erst einmal herstellen“, heißt es in der Beschreibung.

Fiete KinderZoo 2

Egal ob mit Buntstiften, Pappe, Papier, Schere oder sonstigen Werkzeugen: Die fertigen Tiere können mithilfe der App fotografiert und dann freigestellt werden. Außerdem bekommen die Tiere einen eigenen Namen und können per Mikrofon mit einem Geräusch versehen werden.

Ist das Tier erstellt, findet man es im Zoo, durch das man mit Fiete dem Seemann spazieren kann. Natürlich inklusive einiger witziger Animationen und den zuvor aufgenommenen Geräuschen. Fiete KinderZoo ist jetzt noch ein bisschen kreativer und damit definitiv einen Blick wert.

WP-Appbox: Fiete KinderZoo - Kinder Spiel (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Fiete KinderZoo: Gratis-App ist nach Update noch kreativer geworden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Da browt sich was zusammen! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Autor Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

  • iPhone-X-Spiel nutzt Augenbrauen zur Steuerung: Da browt sich was zusammen (Meldung)
  • Ärger wegen gebremster iPhones: Drosselschlappe (Meldung)
  • Erste iMac Pro unterwegs zu den Kunden: Go Pro! (Meldung)
  • Apple Watch soll EKG bekommen: Apple each day keeps the doctor away (Meldung)
  • Amazon Video auf dem Apple TV jetzt mit 5.1-Sound: Jahresausklang (Meldung)
  • iPhones ab 2019 mit stärkeren Akkus: Saftprotz (Meldung)
  • Apple mit strengeren Vorgaben für In-App-Käufe: Neue Dealregeln (Meldung)
  • Projekt „Marzipan“ bringt iOS-Apps auf den Mac: Einheitsgebot (Meldung)
  • Microsofts „Face ID“ mit Bildern ausgetrickst: Photoschock (Meldung)
  • Chinesische Firma verklagt Apple wegen App-Store-Logo: Reisgericht (Meldung)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iPhone-X-Hüllen: Das sind des Kaisers neue Kleider

Mit mindestens 1.149 Euro ist das iPhone X das bislang teuerste Apple-Smartphone. Doch kaum ausgepackt, lauern auch schon Kratzer, Schrammen und sonstige Macken dem neuen Schmuckstück auf. Mit einer Schutzhülle lässt sich die beträchtliche Investition vor den Widrigkeiten des Alltags schützen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Day of the Tentacle Remastered“ erstmals auf 1,09 Euro reduziert

Ihr könnt euch aktuell mit guten Spielen zum kleinen Preis eindecken. Weiter geht es mit Day of the Tentacle Remastered.

Day of the Tentacle Remastered 2

Gerne möchten wir auf ein weiteres Spiel aufmerksam machen, das heute günstiger erworben werden kann. Day of the Tentacle Remastered (App Store-Link), ein sehr empfehlenswertes Abenteuer, kostet jetzt erstmals nur noch 1,09 Euro statt 5,49 Euro. Der Download ist 2,78 GB groß und für iPhone und iPad verfügbar.

Day of the Tentacle Remastered ist komplett in deutscher Sprache verfügbar – kann optional auch in Englisch gespielt werden. Mit Physik-Freak Bernard, Heavy-Metal-Roadie Hoagie und der Medizinstudentin Laverne steht man im Haus von Dr. Fred und will eigentlich nur den Doktor finden, bis Bernard einen folgenschweren Fehler begeht: Er lässt die beiden mutierten Tentakeln frei, von denen eine gleich die Weltherrschaft an sich reißen will. Um das zu verhindern, werden die drei Freunde von Dr. Fred in eine Zeitmaschine gesteckt, doch bei dieser Zeitreise geht natürlich so einiges schief.

Day of the Tentacle Remastered 1

Der Einstieg in das Spiel fällt relativ einfach aus. Day of the Tentacle Remastered startet mit einem kleinen Rätsel, bei dem man eigentlich nicht viel falsch machen kann. Schon in den ersten paar Räumen merkt man aber schnell, mit wie viel Liebe zum Detail das Spiel gestaltet ist: Es lässt sich quasi alles anschauen, anfassen und ausprobieren, wobei es mehr als nur ein paar kleine Überraschungen gibt.

Das mit einer Spieldauer von über zehn Stunden ausgestattete Day of the Tentacle Remastered kann auch aus technischer Sicht voll überzeugen. Die überarbeiteten Comic-Grafiken sind wirklich sehr gelungen, allerdings hat das Spiel noch mehr auf Lager: Verwendet man die bekannte Zoom-Geste, kann man jederzeit in den Pixel-Modus wechseln, der Day of the Tentacle Remastered in der Grafik von 1993 zeigt. Wirklich sehr gelungen!

WP-Appbox: Day of the Tentacle Remastered (1,09 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel „Day of the Tentacle Remastered“ erstmals auf 1,09 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (22.12.2017)

Auch heute listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Templar Battleforce Elite Templar Battleforce Elite
(13)
10,99 € 4,49 € (universal, 145 MB)
Qwixx Qwixx
(27)
4,49 € 2,29 € (universal, 34 MB)
Sorcery! 2 Sorcery! 2
(25)
5,49 € 2,29 € (universal, 258 MB)
follow.trail follow.trail
Keine Bewertungen
5,49 € 0,49 € (universal, 3.6 MB)
King of Dragon Pass King of Dragon Pass
(63)
10,99 € 4,49 € (universal, 348 MB)
Stellar Wanderer Stellar Wanderer
(21)
5,49 € 3,49 € (universal, 187 MB)
BADLAND BADLAND
(4202)
1,99 € 0,99 € (universal, 212 MB)
King Oddball King Oddball
(61)
3,49 € 1,09 € (universal, 101 MB)
Atom Run Atom Run
(163)
3,49 € Gratis (universal, 133 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(168)
5,49 € 1,09 € (universal, 2756 MB)
Party Hard Go Party Hard Go
(10)
7,99 € 1,09 € (universal, 607 MB)
Maze Lord Maze Lord
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 146 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(320)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 278 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(677)
5,49 € 2,29 € (universal, 494 MB)
The Game - Spiel ... so lange du kannst! The Game - Spiel ... so lange du kannst!
(44)
3,49 € 1,99 € (universal, 50 MB)
Camel Up Camel Up
(24)
5,49 € 2,99 € (universal, 66 MB)
Gold Rush! 2 Gold Rush! 2
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 2473 MB)
Le Havre (The Harbor) Le Havre (The Harbor)
(174)
5,49 € 1,09 € (universal, 158 MB)
Geheimakte 2: Puritas Cordis
(66)
5,49 € 3,49 € (universal, 1824 MB)
CleverSailing Mobile - Segelboot Racing Game CleverSailing Mobile - Segelboot Racing Game
(42)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 277 MB)
Morphite Morphite
(48)
8,99 € 5,49 € (universal, 770 MB)
Day of the Tentacle Remastered Day of the Tentacle Remastered
(436)
5,49 € 1,09 € (universal, 2651 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
(27)
3,49 € 1,09 € (universal, 147 MB)
Tikal Tikal
(104)
4,49 € 1,09 € (universal, 108 MB)
PepeLine Adventures PepeLine Adventures
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 209 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(54)
4,49 € 1,09 € (universal, 48 MB)
Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
(58)
5,49 € 1,09 € (universal, 3719 MB)
Dungelot: Shattered Lands
(86)
4,49 € 1,09 € (universal, 384 MB)
Punch Club Punch Club
(262)
5,49 € 1,09 € (universal, 308 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(10)
5,49 € 2,29 € (universal, 317 MB)
Albert & Otto Albert & Otto
(22)
2,29 € 1,99 € (universal, 251 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(8)
5,49 € 1,09 € (universal, 419 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Medici HD
(68)
2,29 € 1,09 € (universal, 98 MB)
Sorcery! 4 Sorcery! 4
(6)
5,49 € 2,29 € (universal, 443 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(555)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 211 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(1014)
4,49 € 1,09 € (iPad, 432 MB)
Starsceptre Starsceptre
Keine Bewertungen
2,29 € 0,99 € (universal, 97 MB)
Tallowmere Tallowmere
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 241 MB)
Aralon: Forge and Flame
(36)
5,49 € 3,49 € (universal, 1315 MB)
Iron Marines Iron Marines
(1309)
5,49 € 3,49 € (universal, 572 MB)
Die Legende des Skyfish Die Legende des Skyfish
(30)
4,49 € 2,29 € (universal, 480 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(653)
5,49 € 1,09 € (iPad, 556 MB)
The Deer God The Deer God
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 194 MB)
80 Days 80 Days
(197)
5,49 € 3,49 € (universal, 189 MB)
The Deep Paths The Deep Paths
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 994 MB)
Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 2722 MB)
Geheimakte: Tunguska
(96)
3,49 € 2,29 € (universal, 2061 MB)
Azkend HD Azkend HD
(109)
4,49 € 1,09 € (iPad, 40 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf - Complete
Keine Bewertungen
12,99 € 8,99 € (universal, 2701 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(89)
2,29 € 1,09 € (universal, 34 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(252)
7,99 € 2,29 € (universal, 206 MB)
Grim Joggers Grim Joggers
(629)
4,49 € 1,09 € (universal, 26 MB)
Tennis in the Face Tennis in the Face
(27)
3,49 € 1,09 € (universal, 61 MB)
Joining Hands Joining Hands
(62)
3,49 € 1,09 € (universal, 52 MB)
Azkend 2 - The Puzzle Adventure Azkend 2 - The Puzzle Adventure
(69)
6,99 € 2,29 € (universal, 219 MB)
One Hundred Ways One Hundred Ways
(7)
3,49 € 1,09 € (universal, 189 MB)
Lost Lands 3: The Golden Curse HD (Full)
(5)
7,99 € 4,49 € (iPad, 748 MB)
Lost Lands 3: The Golden Curse (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (iPhone, 748 MB)
PepeLine PepeLine
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 136 MB)
Azkend Azkend
(348)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 28 MB)
Lost Horizon (2017) Lost Horizon (2017)
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 3378 MB)
Time Recoil Time Recoil
Keine Bewertungen
6,99 € 3,49 € (universal, 266 MB)
Operation Helix Operation Helix
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Runic Rampage Runic Rampage
(11)
4,49 € 2,29 € (universal, 234 MB)
Demon Demon's Rise
(17)
8,99 € 1,09 € (universal, 1623 MB)
Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
(60)
5,49 € 1,09 € (universal, 3359 MB)
Sparkle HD Sparkle HD
(174)
5,49 € 1,09 € (iPad, 37 MB)
Demon Demon's Rise 2: Lords of Chaos
(11)
8,99 € 1,09 € (universal, 2104 MB)
Neon Chrome Neon Chrome
(31)
7,99 € 2,29 € (universal, 210 MB)
Ravensword: Shadowlands
(516)
7,99 € 3,49 € (universal, 828 MB)
Sparkle the Game Sparkle the Game
(428)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 20 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
(14)
4,49 € 2,29 € (universal, 978 MB)
Her Story Her Story
(29)
4,49 € 2,29 € (universal, 1794 MB)
Subdivision Infinity Subdivision Infinity
(29)
5,49 € 3,49 € (universal, 358 MB)
D&D Lords of Waterdeep D&D Lords of Waterdeep
(109)
10,99 € 5,49 € (universal, 312 MB)
Strategy & Tactics: Sandbox World War II TBS
(34)
10,99 € 5,49 € (universal, 253 MB)
Lost Lands 3: The Golden Curse (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (iPhone, 748 MB)
The Greedy Cave The Greedy Cave
(221)
0,49 € Gratis (universal, 153 MB)
Arkanoid vs Space Invaders Arkanoid vs Space Invaders
(8)
5,49 € 2,29 € (universal, 305 MB)
Circle Flip Pro Circle Flip Pro
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 34 MB)
Deus Ex: The Fall
(1418)
5,99 € 2,29 € (universal, 1578 MB)

Warlock of Firetop Mountain Warlock of Firetop Mountain
(6)
5,49 € 2,29 € (universal, 569 MB)
Little Things® Forever Little Things® Forever
(751)
5,49 € 0,99 € (universal, 131 MB)
Formino Formino
(15)
3,49 € Gratis (universal, 7.3 MB)
Perchang Perchang
(151)
2,29 € 0,49 € (universal, 301 MB)
Mazy Mazy
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 86 MB)
Age of Rivals Age of Rivals
(10)
4,49 € 2,29 € (universal, 121 MB)
Beholder Beholder
(297)
5,49 € 3,49 € (universal, 748 MB)
Warlock of Firetop Mountain Warlock of Firetop Mountain
(6)
5,49 € 2,29 € (universal, 569 MB)
The Survivor: Rusty Forest
(267)
1,09 € 0,49 € (universal, 327 MB)
GA2: The Siege of the Necromancer
(9)
3,49 € 1,09 € (universal, 142 MB)
Star Thief Star Thief
(23)
1,09 € Gratis (universal, 40 MB)
To Be Or Not To Be -Ryan North To Be Or Not To Be -Ryan North
(5)
5,49 € 2,29 € (universal, 664 MB)
G1: Ein Attentäter in Orlandes
(42)
3,49 € 1,09 € (universal, 182 MB)
Fighting Fantasy: House of Hell
(5)
3,49 € 1,09 € (universal, 386 MB)
Gamebook Adventures 4: Revenant Rising
(5)
3,49 € 1,09 € (universal, 146 MB)
HNTR HNTR
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 171 MB)
Pocket Harvest Pocket Harvest
(15)
5,49 € 1,09 € (universal, 178 MB)
Game Dev Story Game Dev Story
(2419)
5,49 € 1,09 € (universal, 183 MB)
Cafeteria Nipponica Cafeteria Nipponica
(75)
5,49 € 1,09 € (universal, 178 MB)
Street Fighter IV CE Street Fighter IV CE
(123)
5,49 € 1,09 € (universal, 2039 MB)
Jurassic Park: The Game 3 HD
(26)
3,49 € 1,09 € (universal, 422 MB)
Bastion Bastion
(1649)
5,49 € 1,09 € (universal, 1225 MB)
Deus Ex GO Deus Ex GO
(264)
5,49 € 2,29 € (universal, 279 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(376)
5,49 € 1,09 € (universal, 390 MB)
Puzzle Agent 2 HD Puzzle Agent 2 HD
(24)
3,49 € 1,09 € (universal, 219 MB)
Guardians of the Galaxy TTG Guardians of the Galaxy TTG
(28)
5,49 € 2,29 € (universal, 1400 MB)
Majesty: The Fantasy Kingdom Sim
(128)
2,29 € 1,09 € (universal, 115 MB)
Poker Night 2 Poker Night 2
(20)
5,49 € 1,09 € (universal, 450 MB)
The Walking Dead: Michonne - A Telltale Miniseries
(26)
5,49 € 2,29 € (universal, 863 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(1563)
5,49 € 2,29 € (universal, 1122 MB)
Flick Champions Classic Flick Champions Classic
(340)
2,29 € 1,09 € (universal, 96 MB)
Majesty: The Northern Expansion
(9)
3,49 € 1,09 € (universal, 196 MB)
Hitman GO Hitman GO
(2024)
5,49 € 2,29 € (universal, 1048 MB)
Old Man Old Man's Journey
(73)
5,49 € 2,29 € (universal, 1778 MB)
Botanicula Botanicula
(251)
5,49 € 2,29 € (universal, 630 MB)
Invisible, Inc. Invisible, Inc.
(10)
5,49 € 1,09 € (iPad, 512 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(106)
10,99 € 5,49 € (universal, 231 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(26)
2,29 € Gratis (universal, 56 MB)
R-TYPE R-TYPE
(164)
2,29 € 1,09 € (universal, 27 MB)
Agricola Agricola
(184)
7,99 € 5,49 € (universal, 333 MB)
ICEY ICEY
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 1070 MB)
Samorost 3 Samorost 3
(217)
5,49 € 2,29 € (universal, 1268 MB)
Infinity Blade II Infinity Blade II
(19718)
7,99 € 1,09 € (universal, 1284 MB)
Monkey Island Tales 1 Monkey Island Tales 1
(273)
3,49 € 1,09 € (universal, 359 MB)
Monkey Island Tales 1 HD Monkey Island Tales 1 HD
(578)
3,49 € 1,09 € (universal, 359 MB)
Monkey Island Tales 2 Monkey Island Tales 2
(26)
3,49 € 1,09 € (universal, 343 MB)
Monkey Island Tales 2 HD Monkey Island Tales 2 HD
(91)
3,49 € 1,09 € (universal, 343 MB)
Monkey Island Tales 3 Monkey Island Tales 3
(29)
3,49 € 1,09 € (universal, 385 MB)
Monkey Island Tales 3 HD Monkey Island Tales 3 HD
(48)
3,49 € 1,09 € (universal, 385 MB)
Monkey Island Tales 4 Monkey Island Tales 4
(15)
3,49 € 1,09 € (universal, 462 MB)
Monkey Island Tales 4 HD Monkey Island Tales 4 HD
(41)
3,49 € 1,09 € (universal, 462 MB)
Monkey Island Tales 5 Monkey Island Tales 5
(17)
3,49 € 1,09 € (universal, 443 MB)
Monkey Island Tales 5 HD Monkey Island Tales 5 HD
(41)
3,49 € 1,09 € (universal, 443 MB)
Sam & Max Beyond Time and Space Ep 1 Sam & Max Beyond Time and Space Ep 1
(49)
3,49 € 1,09 € (universal, 293 MB)
Sam & Max Beyond Time and Space Ep 2 Sam & Max Beyond Time and Space Ep 2
(5)
3,49 € 1,09 € (universal, 237 MB)
Sam & Max Beyond Time and Space Ep 3 Sam & Max Beyond Time and Space Ep 3
(5)
3,49 € 1,09 € (universal, 278 MB)
Sam & Max Beyond Time and Space Ep 4 Sam & Max Beyond Time and Space Ep 4
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 263 MB)
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(445)
16,99 € 7,99 € (universal, 514 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(112)
14,99 € 5,49 € (iPhone, 675 MB)
Adventures of Mana Adventures of Mana
(44)
14,99 € 7,99 € (universal, 470 MB)
Almost Impossible! Almost Impossible!
(29)
2,29 € 1,09 € (universal, 38 MB)
Battlevoid: Harbinger
(81)
3,49 € 2,29 € (universal, 107 MB)
Battlevoid: Sector Siege
(13)
4,49 € 2,29 € (universal, 158 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Zum letzten Mal verabschieden wir uns in diesem Jahr mit unseren Spiele-Empfehlungen ins Weihnachtswochenende und einen anschließenden zweiwöchigen Urlaub. Die Pause, bis wir am 8. Januar wieder frisch und motiviert ins neue Jahr starten, versüßen wir euch mit folgenden iPhone- und iPad-Spielen.

Diesmal haben wir offen gestanden unser selbst getecktes Budget von 10 Euro überschritten – aber hey, es ist doch Weihnachten und die Games müssen ja auch für zwei Wochen reichen…

-i26700-Mit Bridge Constructor Portal (AppStore) hat die beliebte Brückenbau-Reihe in dieser Woche einen neuen Ableger erhalten, der wieder mit einigen neuen Features wie vor allem Portalen aufwartet. Weitere Infos über den 5,49€ teuren Premium-Download gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki26700-

-i26811-Gameloft war in dieser Woche mit Sonic Runners Adventure (AppStore) am Start – und Sonic ist auch gleich unter die besten iOS-Spiele der Woche gerannt. Das Jump & Run kostet als Premium-Download 3,49€ und bietet, wie ihr hier erfahrt, gewohnt rasantes Gameplay mit dem blauen Igel und seinen Freunden.-gki26811-

-i26835-Ein wunderschönes und taktisch durchaus anspruchsvolles Strategie-Brettspiel ist Lotus Digital (AppStore). Die iOS-Version des bekannten Blumen-Brettspieles kostet 5,49€ und wurde von uns heute Vormittag vorgestellt.-gki26835-

-i26861-Auch wenn wir in gewisser Weise hin- und hergerissen sind, gehört Sid Meier’s Civilization® VI (AppStore) definitiv zu den besten iOS-Spielen der Woche. Allerdings kostet die iPad-App mit 32,99€ auch wirklich einen stolzen Preis. Immerhin könnt ihr den Strategie-Hit, eine Portierung des gleichnamigen PC-Spieles, kostenlos ausprobieren.-gki26861-

Wir wünschen euch schöne Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch in das neue Jahr und viel Spaß mit den von uns empfohlenen iOS-Spielen. Wir melden uns dann Anfang Januar in alter Frische zurück. In den kommenden Tagen werden wir aber noch bereits vorbereitete „Best Of 2017“-Zusammenfassungen veröffentlichen – vorbeischauen lohnt sich also dennoch!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.12.2017)

Auch heute sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

FaceClock Pro - Analogue Clock FaceClock Pro - Analogue Clock
(5)
2,29 € 1,09 € (universal, 43 MB)
Inspire Inspire
(75)
4,49 € 2,29 € (universal, 357 MB)
iWriter iWriter
(25)
3,49 € 1,09 € (universal, 13 MB)
Brigitte Fitness Intensiv Yoga Brigitte Fitness Intensiv Yoga
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 1251 MB)
EXIF Viewer by Fluntro EXIF Viewer by Fluntro
(274)
3,49 € Gratis (universal, 49 MB)
Brigitte Fitness - Power Yoga HD Brigitte Fitness - Power Yoga HD
(84)
5,49 € 3,49 € (iPad, 1325 MB)
Yoga – All I need Short Sequences Yoga – All I need Short Sequences
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (iPad, 731 MB)
Fit For Fun Bauch Weg Workout HD Fit For Fun Bauch Weg Workout HD
Keine Bewertungen
6,99 € 3,49 € (iPad, 1189 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout Brigitte Fitness Intensiv-Workout
(8)
4,49 € 2,29 € (iPhone, 799 MB)
Essential Anatomy 5 Essential Anatomy 5
(260)
21,99 € 10,99 € (universal, 811 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD
(37)
5,49 € 3,49 € (iPad, 1268 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD
(24)
5,49 € 3,49 € (iPad, 1504 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA
(10)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 968 MB)
Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen
(5)
5,49 € 3,49 € (universal, 1397 MB)
Fantastical 2 für iPhone Fantastical 2 für iPhone
(1120)
5,49 € 3,49 € (iPhone, 44 MB)
Fantastical 2 für iPad Fantastical 2 für iPad
(243)
10,99 € 5,49 € (iPad, 42 MB)
Easy Spending - Money tracker, Budget Planner Easy Spending - Money tracker, Budget Planner
(16)
1,09 € Gratis (universal, 31 MB)
Brigitte Fitness YOGA Brigitte Fitness YOGA
(126)
5,49 € 3,49 € (universal, 1542 MB)
Brigitte Fitness bodyART Power Workout Brigitte Fitness bodyART Power Workout
(5)
5,49 € 3,49 € (universal, 1507 MB)
FineScanner PRO - PDF Scanner FineScanner PRO - PDF Scanner
(485)
64,99 € 6,99 € (universal, 65 MB)
WebSSH Pro WebSSH Pro
(226)
3,49 € Gratis (universal, 42 MB)
Brigitte Fitness Health Yoga Brigitte Fitness Health Yoga
(8)
5,49 € 3,49 € (universal, 1938 MB)
Sol: Sun Clock – Daylight Forecaster & Solar Alarm
(41)
4,49 € 2,29 € (universal, 37 MB)
Brigitte Fitness Flow Yoga Brigitte Fitness Flow Yoga
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 1819 MB)
Brigitte Fitness Intensiv Training Brigitte Fitness Intensiv Training
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 1372 MB)
aTimeLogger 2 aTimeLogger 2
(101)
5,49 € Gratis (universal, 59 MB)
TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader
(49)
7,99 € 0,99 € (universal, 123 MB)
≡ Business Card Reader Pro ≡ Business Card Reader Pro
(456)
43,99 € 4,49 € (iPhone, 93 MB)
BookScanner Pro: Smart Buch Scanner App mit OCR
(8)
64,99 € 6,99 € (universal, 61 MB)

Funnel Funnel
(12)
4,49 € 1,09 € (iPhone, 24 MB)
Uniquecorn - sags mit Glitter! Uniquecorn - sags mit Glitter!
(9)
2,29 € 1,09 € (universal, 186 MB)
Anatomie & Physiologie Anatomie & Physiologie
(9)
38,99 € 18,99 € (universal, 1677 MB)
Atlas der Humananatomie 2018 Atlas der Humananatomie 2018
(391)
27,99 € 12,99 € (universal, 1090 MB)
Home Design 3D GOLD Home Design 3D GOLD
(2345)
10,99 € 4,49 € (universal, 198 MB)
Home Design 3D - 3D Printing Edition Home Design 3D - 3D Printing Edition
(1232)
6,99 € 1,09 € (universal, 201 MB)
Muscle Premium Muscle Premium
(49)
27,99 € 12,99 € (universal, 1051 MB)
GO Keyboard Pro - 1000+ Emojis GO Keyboard Pro - 1000+ Emojis
(12)
4,49 € Gratis (universal, 63 MB)
Blink - Quick Memo Blink - Quick Memo
(7)
1,09 € Gratis (universal, 33 MB)
Linky for Twitter and Facebook Linky for Twitter and Facebook
(6)
4,49 € 2,29 € (universal, 12 MB)
Wohin? (Where To?) Wohin? (Where To?)
(144)
3,49 € 0,99 € (iPhone, 35 MB)
Meditation Studio Meditation Studio
(23)
4,49 € Gratis (universal, 122 MB)
Carbo - Notes & Sketches Carbo - Notes & Sketches
(38)
8,99 € 5,49 € (universal, 52 MB)
PocketCAS Mathematik-Rechner PocketCAS Mathematik-Rechner
(421)
9,99 € 4,99 € (universal, 60 MB)

Musik

Sliver Sliver
(7)
6,99 € 3,49 € (iPad, 33 MB)
GlitchBreaks GlitchBreaks
(19)
5,49 € 3,49 € (universal, 63 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(51)
9,99 € 6,99 € (universal, 154 MB)
BeatHawk BeatHawk
(30)
10,99 € 5,49 € (universal, 1000 MB)
Galileo Organ Galileo Organ
(45)
10,99 € 5,49 € (iPad, 40 MB)
Magellan Magellan
(144)
10,99 € 5,49 € (iPad, 43 MB)
KASPAR KASPAR
(10)
21,99 € 10,99 € (iPad, 69 MB)
Kauldron Kauldron
(5)
10,99 € 5,49 € (universal, 36 MB)
Houdini Playlist Transfer Houdini Playlist Transfer
(14)
4,49 € 3,49 € (iPhone, 24 MB)
Magellan Jr Magellan Jr
(12)
5,49 € 2,29 € (iPhone, 35 MB)
TouchViZ TouchViZ
(24)
10,99 € 5,49 € (iPad, 13 MB)

Foto/Video

Der Fotoguide Der Fotoguide
(462)
8,99 € 5,49 € (universal, 1395 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(104)
4,49 € Gratis (universal, 29 MB)
Superimpose Superimpose
(104)
2,29 € Gratis (universal, 33 MB)
Fonta Fonta
(24)
1,09 € Gratis (iPhone, 24 MB)
VideoGrade VideoGrade
(101)
6,99 € 4,49 € (universal, 14 MB)
iStopMotion für iPad iStopMotion für iPad
(113)
10,99 € 5,49 € (iPad, 25 MB)

Kinder

Dr. Panda im Weltall Dr. Panda im Weltall
(10)
3,49 € 1,99 € (universal, 240 MB)
Dr. Panda Badezeit Dr. Panda Badezeit
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 168 MB)
Dr. Panda Racers Dr. Panda Racers
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 260 MB)
Dr. Panda Supermarkt Dr. Panda Supermarkt
(53)
3,49 € 1,99 € (universal, 132 MB)
Dr. Pandas Eiswagen Dr. Pandas Eiswagen
(40)
3,49 € 1,99 € (universal, 197 MB)
Dr. Panda Eisenbahn Dr. Panda Eisenbahn
Keine Bewertungen
3,49 € 1,99 € (universal, 149 MB)
Wald Tastatur Wald Tastatur
(12)
3,49 € 1,09 € (universal, 213 MB)
The Funny Fair The Funny Fair
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (iPad, 80 MB)
A Ferry to Airy A Ferry to Airy
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (iPad, 86 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.12.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

New York Mysteries: Secrets of the Mafia Collector's Edition (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (853 MB)
Atom Run Atom Run
(21)
3,49 € Gratis (75 MB)
Samurai II: Vengeance
(5)
3,49 € 1,09 € (41 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(12)
43,99 € 10,99 € (19927 MB)
Battle Supremacy - Evolution Battle Supremacy - Evolution
(8)
5,49 € 2,29 € (738 MB)
Radiation Island Radiation Island
(40)
3,49 € 1,09 € (1317 MB)
Sky Gamblers - Storm Raiders Sky Gamblers - Storm Raiders
(138)
5,49 € 3,49 € (853 MB)
Sky Gamblers Air Supremacy Sky Gamblers Air Supremacy
(8)
3,49 € 1,09 € (811 MB)
Battle Supremacy Battle Supremacy
(193)
5,49 € 2,29 € (1022 MB)
Sky Gamblers - Cold War Sky Gamblers - Cold War
(28)
5,49 € 3,49 € (804 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 3,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 6,99 € (114 MB)
One Hundred Ways One Hundred Ways
Keine Bewertungen
8,99 € 3,49 € (44 MB)
Transistor Transistor
(25)
21,99 € 5,49 € (2390 MB)

F1 2012™ F1 2012™
(110)
19,99 € 5,49 € (8169 MB)
Botanicula Botanicula
(127)
10,99 € 3,49 € (693 MB)
Die Zwerge Die Zwerge
Keine Bewertungen
39,99 € 13,99 € (12060 MB)
Machinarium Machinarium
(358)
10,99 € 3,49 € (340 MB)
Human Resource Machine Human Resource Machine
(24)
10,99 € 7,99 € (65 MB)
This is the Police This is the Police
Keine Bewertungen
14,99 € 5,49 € (1117 MB)
Samorost 3 Samorost 3
(18)
21,99 € 5,49 € (955 MB)
Lock Lock's Quest
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (257 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(155)
32,99 € 16,99 € (7183 MB)
F1™ 2016 F1™ 2016
(13)
49,99 € 23,99 € (25203 MB)
Little Inferno Little Inferno
(19)
10,99 € 6,99 € (189 MB)
Samorost 2 Samorost 2
(36)
3,49 € 1,09 € (27 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(205)
3,49 € 1,09 € (118 MB)
LEGO® Batman™ 3: Jenseits von Gotham
(13)
32,99 € 16,99 € (6261 MB)
Hotel Mogul for Mac Hotel Mogul for Mac
(9)
2,29 € 1,09 € (81 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(36)
21,99 € 10,99 € (4231 MB)

Produktivität

Paprika Recipe Manager 3 Paprika Recipe Manager 3
(8)
32,99 € 16,99 € (13 MB)
iWriter Pro iWriter Pro
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (5.6 MB)
Theine Theine
(39)
0,49 € Gratis (3.5 MB)
Fantastical 2 Fantastical 2
(201)
54,99 € 43,99 € (13 MB)
Shapeover Shapeover
Keine Bewertungen
54,99 € 21,99 € (28 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
(10)
4,49 € 3,49 € (1.1 MB)
Yummy FTP Alias Yummy FTP Alias
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (5.4 MB)
Yummy FTP Lite Yummy FTP Lite
(15)
10,99 € 1,09 € (6.2 MB)
Essential Anatomy 5 Essential Anatomy 5
(63)
32,99 € 16,99 € (665 MB)
Mate – Übersetzer, Wörterbuch Mate – Übersetzer, Wörterbuch
(25)
32,99 € 22,99 € (12 MB)
SmartMemoryCleaner SmartMemoryCleaner
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (1.1 MB)
MoneyWiz 2 MoneyWiz 2
(61)
27,99 € 10,99 € (18 MB)
OCRKit OCRKit
(32)
32,99 € 22,99 € (15 MB)
Home Design 3D Home Design 3D
(51)
6,99 € 4,49 € (107 MB)
Atlas der menschlichen Anatomie Edition 2017 Atlas der menschlichen Anatomie Edition 2017
(14)
27,99 € 12,99 € (485 MB)
Muscle Premium Muscle Premium
Keine Bewertungen
27,99 € 12,99 € (295 MB)
Yummy FTP Pro Yummy FTP Pro
(136)
32,99 € 3,49 € (11 MB)
TerraRay TerraRay
(27)
10,99 € 5,49 € (59 MB)
Prizmo 3 - Dokumentenscan, Texterkennung Prizmo 3 - Dokumentenscan, Texterkennung
(37)
54,99 € 38,99 € (30 MB)
FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(46)
129,99 € 64,99 € (583 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Originals: Cupertino jagt Amazon drei Manager ab

Apple hat drei TV-Experten von Amazon abgeworben. Sie werden künftig dabei mithelfen, Cupertinos eigenes ambitioniertes Videoprogramm umzusetzen. 2018 sollen die ersten Apple-Originals erscheinen.

Apple treibt sein Projekt, mit eigenen TV-Serien Erfolge im Stil von Netflix und Amazon zu feiern, weiter eisern voran und wildert dabei unerschrocken bei der direkten Konkurrenz. Drei Top-Leute von Amazon hat man zum Umzug nach Cupertino bewegen können, wie aus Branchenkreisen berichtet wird. Alle drei bleiben in ihren jeweiligen Spezialgebieten: Tara Sorensen verantwortete zuvor bei Amazon die Produktion von Kinderserien. Carina Walker betreute internationale Projekte und Tara Pietri arbeitete als Expertin für rechtliche Fragen.

Erste Apple-Originals 2018

Seit einiger Zeit werfen Apples Ambitionen im VOD-Segment bereits ihre Schatten voraus. Auch hat Apple nicht zum ersten Mal Personal abgeworben. Verschiedene Sony-Mitarbeiter wechselten ebenfalls bereits den Brötchengeber. Cupertino hat mehrere Produktionen in Auftrag gegeben und unter anderem Steven Spielberg für einen neuen Aufwasch von Amazing Stories gewinnen können. Eine weitere Serie beschreibt das Leben von Moderatorinnen im Frühstücksfernsehen und zuletzt wurde bekannt, dass Apple eine Art Weltraum-Serie plant. Dem Vernehmen nach sollen im nächsten Jahr einige Milliarden Dollar in die Produktion eigener Serien gepumpt werden, dennoch bleiben Apples Investitionen noch immer deutlich unter den Beträgen, die bei Amazon und Marktführer Netflix fließen. Ob Apples erste Eigenproduktionen erfolgreich starten, wird mit eine der spannenden Fragen von 2018. Bislang war Cupertino mit seinen Videoeinlagen eher glücklos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bleibt iPhone X in den USA hinter Erwartungen zurück?

Gerüchteweise sind die Verkaufszahlen des iPhone X im Heimatland Apples, den USA, hinter den Erwartungen zurück. Auch in einigen anderen Märkten läge man nicht im Soll. Dafür ist die Nachfrage in Japan beispielsweise immer noch äußerst hoch. Erfreulich entwickelten sich zudem die Verkaufszahlen der Apple Watch. Sie liegen über den vorherigen Prognosen für das Quartal.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-Steuerung für andere Personen freigeben: Alles oder nichts

Homekit Personen EinladenAmir fragt: „Habt ihr schon einmal drüber geschrieben, wie man einzelne Personen zu HomeKit einladen kann, ohne dass diese das ganze Haus mitsteuern, sondern lediglich einen einzelnen Raum – und der Zugriff somit auf einzelne Geräte beschränkt ist?“ Nein haben wir nicht, denn Apple sieht dergleichen bislang leider nicht vor. An dieser Stelle aber mal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple führt neue Auflagen für Lootboxen ein

Apple erwartet von Entwicklern künftig bessere Aufklärung über sogenannte „Lootboxen“.

Politiker in Europa und den USA fordern schon seit geraumer Zeit, dass sogenannte „Lootboxen“ – virtuelle Überraschungsboxen in Computerspielen mit zufällig freigeschalteten Spielelementen wie etwa Waffen und anderen Gegenständen – strengeren Regeln unterworfen werden.

Lootboxen: Glücksspiel oder nicht?

Anfang Dezember forderte auch der bayerische Landtag, dass Lootboxen künftig erst ab 18 Jahren erworben werden dürfen, da sie eine Form von Glücksspiel darstellten. Der belgische Justizminister Koen Geens will Lootboxen sogar, europaweit verbieten lassen.

Auch Apple sieht Lootboxen offenbar nicht unkritisch. Die App Store Richtlinien für iOS-Entwickler wurden deshalb nun um Regeln bezüglich solcher In-App-Kauf-Praktiken erweitert.

Apple fordert mehr Transparenz

Anbiete sollen Kunden vor dem Kauf von Lootboxen über deren Risiken aufklären und klare Angaben zu den Gewinnchancen machen. Durch Druck der dortigen Regierung galt diese Regelung bereits seit geraumer Zeit in China, künftig gilt sie also für alle Länder mit einem App Store.

Hauptsächlich betroffen: Blockbuster und PC-Spiele

Bisher werden Lootboxen vor allem als In-App-Kauf in Blockbustern wie Star Wars Battlefront 2 auf dem PC angeboten. Aber auch auf iOS sind die risikoreichen Mikrotransaktionen auf dem Vormarsch. Blizzards Hearthstone ist einer der Titel, der von den neuen Regelungen vermutlich stark betroffen sein wird. In dem Spiel in können Nutzer Lootboxen erwerben, um mit Glück seltene Spielkarten zu erwerben, die Vorteile im Spiel bringen.

Ab wann die neue Regelung gilt, ist allerdings noch unklar. Ebenfalls nicht deutlich kommuniziert ist, ob auch der Erwerb von Lootboxen mithilfe von Spielwährung von den neuen Richtlinien betroffen ist oder nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Aktualisierte AirPods Mitte oder Ende 2018

Apple soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 ein Update der kabellosen Kopfhörer AirPods herausbringen, wenn es nach dem treffsicheren Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities geht. Intern sollen die AirPods der 2. Generation eine „kleinere Quartz-Komponente“ enthalten, zu möglichen Design-Änderungen äußerte sich Kuo nicht. Außerdem sollen die AirPods weiterhin vom taiwanesischen Hersteller Inventec produziert werden, wobei individuelle Komponenten von weiteren taiwanesischen Herstellern kommen. Für 2018 wurde bereits ein Case für induktives Aufladen angekündigt, sodass die AirPods dann mit der ebenfalls

Der Beitrag Analyst: Aktualisierte AirPods Mitte oder Ende 2018 erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube: iOS-App passt sich nun dem Video-Format an

Bye Bye, schwarze Balken. Mit diesen Worten kündigt YouTube ein oft gefragtes Feature für die YouTube-App an. So passt sich der Video-Player in der neuen Version nun automatisch dem Video-Format an.

YouTube-Player passt sich dem Format an

Snapchat, Instagram und Co. haben viele Nutzer zu Hochkant-Filmer erzogen und so ist es nicht verwunderlich, dass auch auf YouTube die Hochformat-Videos immer populärer werden. Wollte man sich diese Videos in der YouTube-App anschauen, prangten zwei dicke schwarze Balken links und rechts von dem Inhalt. Nach einem Server-Update ist jetzt Schluss mit den Balken.

YouTube erkennt nun das Video-Format und nutzt den Bildschirm voll aus. Dabei funktioniert das Feature auch bei Formaten, wie 4:3 oder 16:9. Der neue Player passt sich jetzt automatisch an, egal ob man ein vertikales, rechteckiges oder horizontales Video anschaut. Um die neue Ansicht zu erhalten, müsst ihr kein Update laden. Die Funktionserweiterung wird von YouTube serverseitig vorgenommen. Dabei kann es sein, das noch nicht bei allen Nutzern die neue Funktion direkt verfügbar ist. Bei unseren Tests hatte sich der Player bei einigen Versuchen noch gesträubt sich automatisch anzupassen.

Apple präzisiert Verbot von Apps aus App-Baukästen

Apple präzisiert Verbot von Apps aus App-Baukästen
[​IMG]

Apple plant für das kommende Jahr ein Verbot für Apps die aus App-Baukästen stammen. Sofern eine Anwendung nur auf vorgefertigte Schablonen setzt, und diese nur mit anderen Inhalten ausstaffiert, soll sie ab...

Apple präzisiert Verbot von Apps aus App-Baukästen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant universale Apps für iPhone, iPad und Mac

Apple will einem aktuellen Bericht von Bloomberg zufolge schon im nächsten Jahr Entwicklern anbieten, universale Apps für iPhone, iPad und Mac zu veröffentlichen. Diese entwickelten Apps sollen mit einem Touchscreen, einer Maus oder Tastatur, je nachdem ob sie auf einem iPhone, iPad oder Mac laufen, funktionieren. Apple soll mit iOS 12 und macOS 10.14 im nächsten Jahr diese Änderung anbieten. Es könnte frühestens bei der WWDC 2018 im Juni soweit sein. Eine genaue Zeit dafür steht noch nicht fest. Üblicherweise stellt Apple

Der Beitrag Apple plant universale Apps für iPhone, iPad und Mac erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Browser für macOS im Vergleich: Das können die Alternativen zu Safari (nicht)

Safari dürfte für die meisten Mac-User die erste Anlaufstelle sein, da dies der vorinstallierte Browser auf jedem macOS-Gerät ist. Der Browser mit dem Kompass-Icon ist schlicht und einfach zu bedienen. Doch ist Safari auch der beste Browser für macOS? Ich habe mir die Alternativen Google Chrome, Mozilla Firefox und Opera[...]

Der Beitrag Browser für macOS im Vergleich: Das können die Alternativen zu Safari (nicht) erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 22.12.17

Bildung

Syllabus2Go (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Magic Sort List (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

SuperCrypta (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

Club Lighting (Kostenlos, Mac App Store) →

DaftCloud (Kostenlos, Mac App Store) →

Cactus Music (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität 

iRASPA (Kostenlos, Mac App Store) →

NATTT (Kostenlos, Mac App Store) →

Squeezit (Kostenlos, Mac App Store) →

Pendo (Kostenlos, Mac App Store) →

Simplenote (Kostenlos, Mac App Store) →

Ulysses (Kostenlos+, Mac App Store) →

DigiDoc3 Client (Kostenlos, Mac App Store) →

WeDo: Your second brain. (Kostenlos, Mac App Store) →

clockodo (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

TrueConf Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Calm Cards - Klondike (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

TeamsID (Kostenlos, Mac App Store) →

Boekhoudprogramma voor ZZP'ers (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-RPG „Jade Empire: Special Edition“ 90 Prozent günstiger

Im Moment gibt es verdammt viele spannende Preissenkungen im AppStore. Ein Titel mit aktuell riesigem Sparpotential ist Jade Empire™: Special Edition (AppStore).

Die Universal-App ist vor gut einem Jahr im AppStore erschienen und stammt, ebenso wie das in dieser Woche erschienene Sid Meier’s Civilization VI (AppStore), von Aspyr Media. Bisher lag der Preis für den Premium-Download bei durchweg recht stolzen 9,99€ bzw. 10,99€ nach der Preiserhähung im AppStore. Davon könnt ihr nun aber 90 Prozent sparen und den Download für nur 1,09€ tätigen – ein echtes Schnäppchen.
-gki22902-
Für diesen kleinen Preis erhaltet ihr ein im AppStore mit 4,5 Sternen bewertetes Action-RPG als gelungene iOS-Portierung, das zuvor 2005 für die Xbox und 2007 für den PC erschienen ist. In dem rund 40 Stunden Spielzeit bietenden Abenteuer reist ihr in eine Welt, die auf alten chinesischen Mythen und Legenden beruht. Martial-Arts-Echtzeitkämpfe, eine spannende Story und natürlich allerhand RPG-Elemente erwarten euch in Jade Empire™: Special Edition (AppStore), wie ihr in unserem Testbericht nachlesen könnt.

Der Beitrag Action-RPG „Jade Empire: Special Edition“ 90 Prozent günstiger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verklagt: iPhone-Nutzer fordert Schadenersatz und Ende der Drossel

Leerer iPhone-Akku

Weil es die Performance von iPhones mit verbrauchten Akkus drosselt, wurde Apple nun im Heimatstaat Kalifornien von zwei iPhone-Nutzern verklagt. Das Argument: Die Drossel sei unerwünscht  erfolgt und dem Einfluss des Nutzers entzogen. Es war zwar nur eine Frage der Zeit, bis Apple die ersten Konsequenzen aus der iPhone-Drossel erwachsen, die ab iOS 11.2 fest (...). Weiterlesen!

The post Apple verklagt: iPhone-Nutzer fordert Schadenersatz und Ende der Drossel appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin stoppt Verkauf von InvisiGlass Ultra Displayschutzglas

Belkin hat den Verkauf des InvisiGlass Ultra Displayschutzglases vorerst eingestellt.

Der Schutz war sowohl über die Website des Herstellers und als auch über den Apple Store verfügbar.

Allerdings gab es so viele Beschwerden von unzufriedenen Kunden, dass das Displayschutzglas auf Eis gelegt werden musste. Grund der Beschwerde war meist, dass zu leicht Sprünge entstehen.

Nach Beschwerden: Displayschutzglas aus dem Verkauf genommen

Auch im alltäglichen Gebrauch ohne nennenswerte Unfälle sei es zu Schäden an dem Schutz gekommen. Inzwischen hat man bei Belkin verlautbaren lassen, dass man Verbesserungen am Produkt vorgenommen habe und diese in der nächsten Generation umsetzen wolle. Diese soll im Januar oder Februar dann auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt Belkin InvisiGlass Ultra Displayschutzfolie für iPhone X aus dem Programm

Belkin FolieApple hat die ursprünglich zum Preis von 29,95 Euro erhältlichen Bildschirmschutzfolie „Belkin InvisiGlass Ultra Displayschutz für iPhone X“ aus dem Angebot genommen. Grund dafür sind offenbar Beschwerden von Käufern, denen zufolge die die Schutzfolie bereits bei normaler Benutzung des Geräts bricht. Die zeitgleich mit der Markteinführung des iPhone vorgestellte Schutzfolie wurde mit dem Slogan „Only at […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TrueDepth-Kamera 2.0: Neue Generation ab 2019 benötigt größeren Akku

iPhone X Front oben

Während die zweite Generation des iPhone X nochmal dieselbe TrueDepth-Kamera erhalten wird wie das diesjährige Modell, soll es 2019 eine neue Version der Frontkamera geben. Diese benötigt nicht nur mehr Performance sondern frisst auch mehr Akku. Deshalb wird das iPhone 2019 zwangsläufig einen größeren Akku erhalten, jedoch soll bereits das Modell im kommenden mit Jahr einer verbesserten Batterie protzen können.

Die Akkulaufzeit steigt weiter

iPhone-Modelle ab 2019 erhalten eine neue TrueDepth-Kamera wie Ming-Chi Kuo von KGI erläutert. Während die TrueDepth-Kamera bislang lediglich in der Lage ist, 3D Renderings des Gesichts zu erstellen, soll die zweite Generation ab 2019 zusätzlich für AR-Inhalte verwendet werden können. Laut Kuo verbraucht die TrueDepth-Kamera 2.0 mehr Akku, da diese mehr Performance benötigt. Deshalb setze Apple, so KGI weiter, ab 2019 auf noch größere Akkumulatoren in den iPhones, die gleichzeitig eine deutlich verbesserte Laufzeit garantieren sollen.

Apple capable of designing new system for large-capacity batteries: We believe the adoption of TrueDepth camera for 3D sensing in 2017-18 will create demand for larger-capacity batteries. From 2019, we predict iPhone may adopt upgraded 3D-sensing and AR-related functions, and it will consume more power, further increasing demand for large-capacity batteries. We believe Apple's key technologies, including semiconductor manufacturing processes, system-in-package (SIP), and substrate-like PCB (SLP), will create the required space for larger batteries. – MacRumors

iphone_x

iPhone X 2018 – plus 10 Prozent mehr Akkukapazität

Ming-Chi Kuo erwartet, dass die TrueDepth-Kamera im kommenden Jahr in allen drei neuen iPhone-Modellen eingebaut wird, die es geben soll. Unter anderem das 5,8 Zoll große iPhone X sowie das 6,5 Zoll große iPhone X Plus. Auch das 6,1 Zoll große LCD-iPhone wird laut Kuo mit Face ID ausgestattet werden. Im Gegensatz zum bisherigen iPhone X, das eine zweizellige Batterie besitzt, verpasse Apple dem kleinen Nachfolger eine L-förmige Einzellbatterie, die etwas größer werde und dadurch bis zu zehn Prozent mehr Kapazität bieten werde. Das iPhone X Plus hingegen setze im kommenden Jahr weiterhin auf einen Zweizeller, durch das größere Gehäuse seien aber dennoch Kapazitäten zwischen 3.300 bis 3.400 mAh möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple räubert bei Amazon: Führungspersonal im Filmgeschäft wechselt

Apple wirbt Mitarbeiter von Amazon Studios ab. Gleich drei leitende Angestellte aus dem Filmgeschäft des Onlineshop-Riesen haben die Fronten gewechselt. Medienberichten zufolge baut der iPhone-Hersteller weiter mit viel Verve sein eigenes Filmbusiness aus. Die jüngsten Wechsler sind mitnichten die ersten, die Tim Cook und Co. von Amazon abgeworben haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Boom Musikplayer jetzt auf Deutsch und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Rabatt-Aktion von Apple 

Bis heute, 23.59 Uhr, könnt Ihr The Accountant für nur 3,99 Euro in 4K-Qualität laden. In der Hauptrolle dieses Action-Streifens seht Ihr Ben Affleck.

The Accountant (2016) The Accountant (2016)
Keine Bewertungen
9,99 €

Außerdem gibt es von Apple auch wieder ein eBook von Apple zum Sonderpreis, heute ist es Die Nacht von Rom. Der Thriller lässt sich für nur 1,99 Euro runterladen.

Die Nacht von Rom von Giancarlo De Cataldo & Carlo … Die Nacht von Rom von Giancarlo De Cataldo & Carlo …
eBook: Krimis und Thriller
Keine Bewertungen
1,99 € (2 MB)

App-News

Boom Music Player: Die mit vielen genialen Equalizern ausgestattete Musik-App ist ab sofort mit deutschsprachiger Lokalisierung erhältlich.

Boom: Music Player & Equalizer
(194)
Gratis (universal, 79 MB)

After the End: Das grafisch höchst beeindruckende Abenteuerspiel ist aktuell um satte 75 Prozent reduziert und kostet nur 1,09 Euro.

After the End: Forsaken Destiny
(63)
1,09 € (universal, 477 MB)

Fiete KinderZoo: Im neuesten Spiel der Reihe mit dem Matrosen Fiete können sich die Kleinen am iPhone oder iPad einen Zoo mit ihren Lieblingstieren errichten.

Fiete KinderZoo - Kinder Spiel Fiete KinderZoo - Kinder Spiel
(15)
Gratis (universal, 95 MB)

Die Welt der Atome: Das lesenswerte eBook für den Physik-Interessierten wurde um 20 Seiten, darunter spannende Abschnitte über Moleküle und Wechselwirkungen, erweitert.

Die Welt der Atome von Riccardo Kabisch Die Welt der Atome von Riccardo Kabisch
eBook: Chemie
Keine Bewertungen
6,99 € (667 MB)

Wikipedia: Das neueste Update der App der Online-Enzyklopädie liefert einen sehenswerten Nachtmodus.

Wikipedia Wikipedia
(18423)
Gratis (universal, 40 MB)

Godus: Das Planspiel, in dem Ihr als Gott eine persönliche Welt aufbaut, hat ein neues Weihnachts-Theme erhalten.

Godus Godus
(10326)
Gratis (universal, 176 MB)

App des Tages

Brain Machine I haben wir heute zur App des Tages gekürt. Es ist ein Puzzlespiel mit einer interessanten Stealth-Spielmechanik, bei der Ihr in einer fantastischen Science-Fiction-Welt spielt, die aus Kuben besteht. – mehr Details hier bei uns:

Brain Machine I Brain Machine I
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 726 MB)

Die besten Apps für Euer perfektes Wochenende

Civilization VI: Das vor etwa einem Jahr erschienene Desktop-Game der Sid Meier’s Franchise gibt es nun auch für das iPad – hier entlang zur heutigen Besprechung auf iTopnews.de.

Sid Meier Sid Meier's Civilization® VI
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 2994 MB)

Forgotten King: Als Märchenkönig verwaltet und verteidigt Ihr in diesem liebevoll gemachten Pixel-Game Euer Reich.

Forgotten King Forgotten King
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 121 MB)

Bridge Constructor Portal: Die neue Mixtur aus Ingeniuer-Spiel und dem Konsolen-Klassiker Portal ist wohl die spannendste Neuveröffentlichung der Woche – und wir haben es hier genauer unter die Lupe genommen.

Bridge Constructor Portal Bridge Constructor Portal
(117)
5,49 € (universal, 150 MB)

Sonic Runners Adventure: Vier Welten könnt Ihr der neuen Gameloft-Veröffentlichung mit dem altbekannten Helden durchrasen. Die Grafik wurde dafür im Vergleich zu den bisherigen Episoden noch einmal verbessert.

Sonic Runners Adventure Sonic Runners Adventure
(12)
3,49 € (universal, 35 MB)

INSIDE: Die düstere Mischung aus Jump‘n‘Run und Abenteuerspiel ist nach LIMBO der zweite große Streich der Entwickler von Playdead.

Playdead Playdead's INSIDE
(849)
Gratis (universal, 1213 MB)

Animus – Stand Alone: In atemberaubend gestalteten Fantasy-/Ritterwelten kämpft Ihr als Held gegen düstere Monster – und besteht natürlich auch epische Bosskämpfe.

Animus - Stand Alone Animus - Stand Alone
Keine Bewertungen
8,99 € (universal, 1911 MB)

Life Is Strange: Seit vorgestern gibt es alle Episoden des mysteriösen Abenteuerspiels in deutscher Sprache auch für den Mac. Wir haben die Neuerscheinung natürlich sofort getestet.

Life Is Strange™ Life Is Strange™
(31)
12,99 € (13122 MB)

Gunstar Heroes Classic: Auch SEGA lässt es sich nicht nehmen, Fans zu Weihnachten mit einem neuen Spieleklassiker zu erfreuen.

Gunstar Heroes Classic Gunstar Heroes Classic
(7)
Gratis (universal, 126 MB)

Lotus Digital: Von chinesischer Kultur inspiriert, bietet dieses Spiel meditative Minuten – oder auch Stunden – inmitten immer wieder neu erstehender Blumenlandschaften.

Lotus Digital Lotus Digital
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 129 MB)

Robomeus: Anstatt Weihnachten zu feiern muss hier ein kleiner Roboter-Held die Welt von einer massiven Bedrohung schützen.

Robomeus Robomeus
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 207 MB)

ES – Flucht vor Pennywise VR: Warner Bros erhöht den Gruselfaktor der Stephen-King-Verfilmung mit diesem Virtual-Reality-Spiel für iPhones mit iOS 11 noch einmal ein gutes Stück.

ES: Flucht vor Pennywise VR
Keine Bewertungen
1,09 € (iPhone, 1481 MB)

Arena of Valor: Tencent Game stellt mit Arena of Valor ein neues MOBA mit Helden wie Batman vor.

Arena of Valor Arena of Valor
(1606)
Gratis (universal, 912 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. Dezember (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 17:04h

    „eheimakte 2: Puritas Cordis“ reduziert

    Zum zweiten Mal seit dem Release im August gibt es das Point-and-Click-Adventure Geheimakte 2: Puritas Cordis (AppStore) günstiger im AppStore. Statt 5,49€ kostet das Premium-Spiel aktuell nur 3,49€ – ein lohnenswerter Download!
    -gki25418-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:26h

    „The Deep Paths“ erstmals reduziert

    Der klassische Dungeon-Crawler The Deep Paths (AppStore) von Crescent Moon Games ist aktuell einer von sehr vielen reduzierten Spielen im AppStore. Die hier vorgestellte Universal-App gibt es erstmals für 2,29€ statt 4,49€.
    -gki23988-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 10:36h

    „Gunstar Heroes Classic“ jetzt für lau laden

    Segas Run-and-Gun-Shooter Gunstar Heroes Classic (AppStore) ist der nächste Teil der SEGA Forever-Spielesammlung. Damit könnt ihr das bereits 2010 im AppStore erschienene Spiel nun in überarbeiteter Version, mit Werbefinanzierung und MFi-Controller-Support für lau aus dem AppStore laden.
    -gki5644-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:32h

    „ROME: Total War“ auf iPhone

    Feral Interactive hat erste Screenshots auf seiner Webseite veröffentlicht, wie ROME: Total War auf dem iPhone aussehen wird. Bis spätestens März 2018 soll das aktuell nur für iPad verfügbare Strategiespiel auch auf dem iPhone spielbar sein.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. Dezember (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf um Fünf: Das sind die wichtigsten Apple-News der Woche

Auch kurz vor Weihnachten gibt es noch einmal die fünf wichtigsten Nachrichten rund um iPhone, iPad, Mac & Co. im kurzen Video-Überblick:

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Profimaschine kommt früher als erwartet: iMac Pro mit 14 und 18 Kernen bald lieferbar

Unverhofft kommt oft. So wie Apple beim iPhone X schon bei den Lieferzeiten aufholen konnte, geschieht es nun offenbar auch beim iMac Pro. Während die „kleinen“ Geräte mit 8 und 10 Kernen im Januar ausgeliefert werden sollten, hätten Käufer sechs Wochen und länger auf die Versionen mit 14 und 18 Kernen warten müssen. Doch diese Profi-Desktop-Macs kommen nun offenbar ebenfalls schon Anfang Januar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duolingo Stories: Sprachlern-Geschichten ab sofort auch in deutscher und französischer Sprache

Wohl eine der beliebtesten und gleichzeitig einfachsten Wege, eine fremde Sprache zu lernen, ist die App Duolingo.

Duolingo Stories

Es ist nun etwa ein halbes Jahr her, dass die Entwickler von Duolingo (App Store-Link) mit ihren integrierten Stories den Umfang der eigenen App noch erweiterten. Mit den Duolingo Stories ist es möglich, mit Hilfe von kleinen Geschichten, die das Lese- und Hörverständnis fördern, eine Fremdsprache weiter zu vertiefen. Die Stories richten sich primär an Nutzer, die eine Duolingo-Lektion so gut wie abgeschlossen haben.

Bisher waren die Duolingo Stories allerdings nur in spanischer und portugiesischer Sprache verfügbar. Das Team von Duolingo hat nun reagiert und stellt die Stories ab sofort auch auf Deutsch und Französisch bereit. Nichts geändert hat sich allerdings an der Grundsprache in den Duolingo Stories: Diese ist weiterhin Englisch.

Stories-Ausgangssprache ist weiterhin Englisch

Es ist daher von großem Vorteil, wenn man sich in dieser Sprache sicher fühlt, um die aktuell 20 verschiedenen Geschichten absolvieren zu können. Enthalten ist in diesen neben einer Audio-Spur mit gesprochenen Inhalten auch ein entsprechendes Transkript. Die 20 Duolingo Stories lassen sich in allen vier Sprachen nutzen.

Die 106 MB große und ab iOS 9.0 zu nutzende Universal-App Duolingo lässt sich in der Basis-Version kostenlos verwenden, bietet aber für weitere Inhalte und Funktionen entsprechende In-App-Käufe. Die Entwickler geben an, dass Duolingo in 23 Sprachen bereit steht und bisher von mehr als 200 Millionen Usern weltweit genutzt wird. Im App Store kommt die Anwendung bei über 6.200 Rezensionen und Bewertungen derzeit auf sehr gute 4,5 von 5 Sternen.

WP-Appbox: Duolingo (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Duolingo Stories: Sprachlern-Geschichten ab sofort auch in deutscher und französischer Sprache erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

clockodo

Mit clockodo erfassen Sie und Ihre Mitarbeiter Arbeitszeiten schnell, unkompliziert und zuverlässig online. Übersichtliche Berichte ermöglichen detaillierte und vielseitige Auswer­tungen der Zeiten.
** Hinweis:Die App benötigt ein clockodo.com Benutzerkonto (14-tägige kostenlose Testphase verfügbar) **

SCHNELLE ZEITERFASSUNG
Die Zeiterfassung erfolgt über eine Stoppuhr mit Angaben zur aktuellen Tätigkeit: Kunde, Projekt und Leistung auswählen, optional eine Beschreibung ergänzen und starten. Neben der Stoppuhr sehen Sie in der App die erfassten Zeiten der letzten Tage und können direkt Korrekturen vornehmen. 

FLEXIBLE AUSWERTUNGEN
Auf der clockodo Webseite erstellen Sie mühelos auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Auswertungen der Arbeitszeiten. Die Berichte lassen sich für jeden beliebigen Zeitraum erstellen, nach mehreren Kriterien gruppieren und als Vorlage speichern.

EXAKTE NACHVOLLZIEHBARKEIT
Bei Nutzung der clockodo-App sehen Sie ganz genau wann Sie mit einer Aufgabe begonnen und wann Sie die Aufgabe beeendet haben. Außerdem sehen Sie von wann bis wann Sie pausiert oder eine andere Aufgabe dazwischen geschoben haben.

INTUITIVE BEDIENBARKEIT
clockodo Zeiterfassung verbindet herausragende Funktionen mit einer einfachen, selbsterklärenden Bedienung. Bei der Entwicklung wurde Wert gelegt auf eine schlanke und schnelle Software, die ohne Einarbeitungszeit für den täglichen Einsatz gerüstet ist.

TEAMFÄHIGKEIT
clockodo unterstützt beliebig viele Mitarbeiter. Sie bestimmen, ob ein Benutzer nur seine eigenen Zeiteinträge sehen, Berichte auswerten oder Kunden und Projekte bearbeiten darf.

IM- & EXPORT
Falls Sie bereits eine Zeiterfassung nutzen, können bestehende Daten zu clockodo übernommen werden. Für einige Produkte erfolgt das vollautomatisch über eine Schnittstelle (API), andere Daten können aus einer CSV-Datei eingelesen werden. Aus clockodo lassen sich alle vorhandenen Daten in CSV-Dateien exportieren.

SICHERHEIT UND DATENSCHUTZ
Wir schützen Ihre Daten vor Serverausfällen, in dem sie auf mehrere Server gespiegelt werden und zusätzlich mehrmals täglich Backups angelegt werden. clockodo gibt keinerlei Daten an Dritte weiter, hält Datenschutzvorschriften ein und setzt auf die vom Online-Banking bekannte SSL-Verschlüsselung der Datenübertragung.

clockodo (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: „The Accountant“ nur 3,99 Euro – iBookstore: „Die Nacht von Rom“ nur 1,99 Euro

Auch heute machen wir euch auf zwei Deals aufmerksam, die Apple am heutigen Freitag aufgelegt habt. Es gibt sowohl im iTunes Store als auch im iBookstore ein Schnäppchen.

iTunes: „The Accountant“ nur 3,99 Euro (Kauffilm, 4K + HD)

Apple feiert im Dezember die Aktion „2017 Countdown. 31 Tage, 31 Angebote“. Am heutigen Tag steht der Film „The Accountan (2016)“ im Mittelpunkt. Diesen erhaltet ihr als Kauffilm in 4K Dolby Vision zum Preis von 3,99 Euro. In diesem Preis sind auch die HD- und SD-Version inbegriffen.

Der Film wird wie folgt beschrieben

Christian Wolff (Ben Affleck) ist ein Mathegenie, dem die Zahlen leichter fallen als dem Rest der Menschen. Versteckt in einem kleinstädtischen Steuerbüro arbeitet er als freier Buchhalter für einige der gefährlichsten kriminellen Organisationen der Welt. Aber die Strafverfolgungsabteilung des Schatzamts, das von Ray King (J.K. Simmons) geleitet wird, hat ihn im Visier und Christian nimmt einen legitimen Kunden kann: ein hochmodernes Roboterunternehmen, in dem eine Buchhalterin (Anna Kendrick) eine Diskrepanz in Höhe von mehreren Millionen Dollar entdeckt hat. Aber als Christian die Bücher entwirrt und der Wahrheit näher rückt, ist es eigentlich die Zahl der Todesfälle, die zuzunehmen beginnt.

iBookstore: „Die Nacht von Rom“ nur 1,99 Euro

Im Bookstore steht heute das iBook „Die Nacht von Rom“ zum Preis von 1,99 Euro zum Kauf bereit. Es heißt

Rom brennt, stinkt vom Müll auf den Straßen. Immigrantenheime gehen in Flammen auf, die Stadt versinkt unregierbar im Chaos. Anstifter im Hintergrund ist Sebastiano, ein smarter junger Mann, zum Bösen erzogen von Samurai, der vom Gefängnis aus die Fäden zieht. Papst Franziskus hat das Heilige Jahr der Barmherzigkeit verkündet. Eine unheilige Allianz von korrupten Politikern, vatikanischen Würdenträgern und Unternehmern setzt alles daran, öffentliche Aufträge an sich zu reißen und den Geldstrom in die eigene Tasche fließen zu lassen. Ein junger Bischof und ein unbestechlicher Politiker stellen sich mutig dem organisierten Verbrechen entgegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xiaomi Smart Scale: intelligente Personenwaage für 30,23€

Aktuell gibt es die smarte Personenwaage von Xiaomi wiedermal zum Vorzugspreis.

Für 30,32€ inklusive Versand bekommt ihr die featurereiche Waage gerade bei GearBest, durch die Eingabe des Gutscheincodes "XMASXM". Das coole an der Waage ist, dass ihr die Messungen direkt in die Mi Fit (iOS/Android) App übertragen könnt und so euren Gewichtsverlauf optimal im Blick habt. Messen kann die Waage im Bereich von 5 bis 150kg bei einer Genauigkeit von 100g. Neben dem Körpergewicht soll die Waage BMI, Körperfettanteil, Knochenmasse, Muskelmasse und einiges mehr bestimmen können.

xiaomi-smart-scale

Main Features:

  • Ultrathin design with slim body
    It is just 14.75mm thick. It is so slim that you can store it anywhere
  • Hidden LED display
    When you weigh yourself, the number will appear clearly
  • Safe round corner with big foot mat
    The round corner and big foot mat to ensure your safety
  • ABS integrated machine body
    ABS material is durable, hard but not crisp, resistant to corrosion
  • You can know 10 items in 1 test
    We use advanced BIA technology to analyze ten of your body data
  • Stainless steel electrode
    304L stainless steel electrode measures your body weight accurately
  • Match with Xiaomi APP
    Allow you to upload data in real-time
    It is powered by 4 x AAA battery ( not included )
    Support Android 4.4 / iOS 8.0 and the higher version
    Support Bluetooth 4.0

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Music: Die beliebtesten Suchanfragen über Alexa

Amazon Alexa ChartsEines wird beim Blick auf den Jahresrückblick von Amazon Music sofort klar: Der Musikdienst hat eine bunt gemischte Nutzerschaft wie wohl kaum einer seiner Konkurrenten. Amazon hat den Jahresrückblick 2017 veröffentlicht, legt hier allerdings ausschließlich die Nutzung des Dienstes mithilfe der Sprachassistentin Alexa zugrunde. Unter den zehn beliebtesten Künstlern finden sich Helene Fischer ebenso wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones 2018: Größerer Akku, größerer Energieverbrauch?

Batterie-Symbol

Apple könnte die iPhones kommendes Jahr mit größeren Akkus ausstatten. Länger laufen dürften sie dadurch aber trotzdem nicht, sagt KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo. Neue Funktionen seien einfach zu stromhungrig. Akkus sind seit je her der Flaschenhals des Smartphones, sowohl bei den Kapazitäten und Laufzeiten, als auch bei deren Verschleiß und Verfall, wie sich gerade erst (...). Weiterlesen!

The post iPhones 2018: Größerer Akku, größerer Energieverbrauch? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 2019: iPhone Akku soll dank neuer Technologie größer werden

Apple soll an einer neuen Akku-Technologie für die 2019er iPhones arbeiten.

Ziel der Forschungen ist es, die Kapazität zu erhöhen. Sowohl 2019 als auch 2020 möchte Apple so mehr Ausdauer in die iPhones packen.

Da die anderen Bauteile kleiner werden, wird außerdem mehr Platz für den Akku geschaffen.

iPhones ab 2019 mit größeren Akkus

So sollen ab 2018 zum Beispiel Rigid-Flex Printed Circuit Boards verwendet werden. Diese brauchen keine großen Anschlüsse und können besser befestigt werden, als Flexible Printed Circuit Boards.

Ab nächstem Jahr soll außerdem ein einziger L-Förmiger Akku verbaut werden, wie der bei Apple gut verdrahtete Analyst Ming-Kuo aus Zuliefererkreisen vernommen hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13.2: Finder kann bei SMB-Zugriff abstürzen

macOS 10.13.2: Finder kann bei SMB-Zugriff abstürzen Redaktion 22. 12 2017 - 16:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Sid Meier’s Civilization VI“ neu für iPad: ein großer, aber leider auch teurer Spaß

Aspyr Media macht allen Strategie-Fans kurz vor Weihnachten noch ein überraschendes Geschenk – auch wenn dieses teuer bezahlt werden muss. Denn kurz vor dem Fest hat es Sid Meier’s Civilization® VI (AppStore) in den AppStore geschafft.

Der Download der reinen iPad-App – erforderlich ist ein iPad Air 2, iPad 2017 oder iPad Pro – ist gute 3 Gigabyte groß und komplett kostenlos möglich. Danach könnt ihr das Spiel die ersten 60 Runden komplett kostenfrei ausprobieren und schauen, ob euch das für iPad portierte PC-Spiel Sid Meier’s Civilization® VI (AppStore) gefällt.
-gki26861-
Ist dies der Fall, was aufgrund der hohen Qualität der Portierung des PC-Hits vermutlich der Fall sein dürfte, wird es aber richtig teuer. Zwar gibt es nur einen In-App-Kauf, mit dem ihr die komplette Vollversion freischalten könnt. Aber der schlägt aktuell mit stolzen 32,99€, ab 4. Januar 2018 sogar mit für iOS-Verhältnissen fast schon gigantischen 59,99€ zu Buche. Das ist im AppStore mal eine richtige Ansage und vergleichbar mit den Preisen des PC-Spieles.

Grandiose Strategie-Simulation

Allerdings muss man zugutehalten, dass ihr auch echt was für euer Geld bekommt. Die Optik ist bis auf ein paar etwas verpixelte Grafiken gut und es gibt sogar eine komplett deutsche Vertonung – für ein iOS-Spiel eine Seltenheit. Dazu kommt dann noch das preisgekrönte und rundenbasierte Strategie-Gameplay der weltweit bekannten und beliebten Spielereihe.
-a-
Im Spiel schlüpft ihr bekanntermaßen in die Rolle eines von 20 historischen Staatsoberhäuptern und müsst euer eigenes Imperium aufbauen. Dies beginnt in der Historie und endet dank eures Geschicks und strategisch kluger Entscheidungen im Informationszeitalter. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, der von Kriegen, Diplomatie und natürlich dem stetigen Auf- und Ausbau eurer Städte, Technologien und Kultur gekennzeichnet ist. Auch einen lokalen Mehrspielermodus hat Sid Meier’s Civilization® VI (AppStore) zu bieten.

In Sachen Qualität und Gameplay gibt es an Sid Meier’s Civilization® VI (AppStore) absolut nichts auszusetzen. Einzig der Kostenpunkt ist schon recht happig – vor allem für ein iPad-Game. Wobei der Titel schon die Qualität eines PC-Spieles bietet und auf dieser Plattform die aufgerufenen 32,99€ fast schon ein Schnäppchen wären. Kostenlos ausprobieren solltet ihr das iPad-Strategiespiel unserer Meinung nach aber schon. Und vielleicht schenkt euch ja der Weihnachtsmann iTunes-Guthaben…

Sid Meier’s Civilization VI iPad Trailer

Der Beitrag „Sid Meier’s Civilization VI“ neu für iPad: ein großer, aber leider auch teurer Spaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go: Neue Weihnachtsmonster und AR+ für die iPhone-App

Niantic lässt kurz vor Weihnachten zwanzig neue Pokémon von der Leine. Für Spieler mit iPhone gibt es zudem einen neuen Augmented-Reality-Modus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X lockt mehr Menschen von Android zu iOS

Neue Schätzungen zeichnen ein etwas differenzierteres Bild der iPhone X-Absatzzahlen. Demnach verkauft sich das neue Top-Modell zwar allgemein gut, in einigen Märkten ist es aber beliebter als in anderen. In den USA soll der Verkauf leicht schwächer sein als vereinzelt prognostiziert.

Das iPhone X ist kein Flop, soweit sind sich alle einig. Zu leichten Unterschieden in der Wahrnehmung des Verkaufserfolgs kommt es, wenn man auf die Details blickt. Während zuvor von einem absoluten Verkaufsschlager auf allen Ebenen gesprochen wurde, besonders der KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo hatte diese Einschätzung vertreten, geht die Digitimes von etwas niedrigeren Verkaufszahlen in den USA und Taiwan aus und entnimmt diese Prognose aus Kontakten in Apples Lieferkette, wo sie mit Experten aus der Halbleiterindustrie gesprochen hat. Demnach sollen 30 bis 35 Millionen Einheiten im laufenden Jahr verkauft werden, 2018 soll mit etwa gleichen Verkaufszahlen starten. Ein besonders durchschlagender Erfolg ist dem iPhone X aber in China beschieden.

iPhone X treibt Android-Wechselrate hoch

Das iPhone X ist teurer als das iPhone 8 und dennoch beliebter, das scheint auf die meisten Märkte zuzutreffen, so auch auf China. Dort motiviert Apples neues Flaggschiff immer mehr Noch-Android-Nutzer zum Wechsel auf iOS. Als das iPhone X startete, lag die Wechselrate laut Morgan Stanley Analystin Katy Huberty bei 6,7%. Inzwischen soll sie auf 9,2% geklettert sein.

iOS 11 Gerätewechsel

iOS 11 Gerätewechsel

Die Expertin ist nicht ganz unbekannt, wenn es um Prognosen rund um Apple geht. Erst vor kurzer Zeit hatte sie gemutmaßt, das extrem teure iPhone X werde zig Milliarden Dollar aus dem US-Weihnachtsgeschäft nehmen, die dem Einzelhandel nicht mehr für Einkäufe zur Verfügung ständen. Auch die Apple Watch soll weltweit, aber auch in China immer populärer werden, obwohl die chinesische Führung aus Angst vor Problemen mit der Ortung der eSIM-Bestückten LTE-Variante der Apple Watch Series 3 die nationalen Netzbetreiber unlängst erst angewiesen hatte, den LTE-Support zu kappen. Im laufenden Quartal soll Apple neuesten Schätzungen nach nicht mehr 23 bis 25 Millionen Apple Watches absetzen, sondern bis zu 27 Millionen Einheiten.

Bei den Absatzzahlen der Uhr kann man nach wie vor nur schätzen. Apple selbst hat noch nie Zahlen zu den Watch-Verkäufen bekanntgegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBarcoder Lite

Generiere Barcodes ganz einfach mit iBarcoder.

Egal ob Sie ein kleines, mittleres oder großes Unternehmen sind, unser Mac-Barcodegenerator kreiert für sie ganz einfach eine beliebige Anzahl an bunten Barcodeetiketten. Egal welcher Style, Größe oder Form.

Es gib keinen Grund um teuere Barcode Aufkleber für Ihr Unternehmen zu kaufen.
Verwenden Sie mit ein paar Mausklicks iBarcoder auf Ihrem Mac, für Design und Druck von Barcodesticker, Aufkleber und Etiketten Auch können Sie diese Mac-Barcode-Software als Datamatrix und QR-Code-Generator benutzen. Erstellen Sie Barcode-Grafiken für den Einzelhandel, Bücher, Aufkleber und vieles mehr. Drucke mit Inkjet, Laser, Direct Thermal oder anderen spezielle Barcodedrucker. Die Barcode-Bilder, erstellt mit Mac Barcode-Generator, sind zu 100 % mit Stationären, Kabel- oder Wirelessscanner scanbar.

Intelligente und intuitive Mac Barcode Generatorsoftware:

– erstellen Sie professionelle Barcode-Etiketten mit ein paar Mausklicks,

– Live-Vorschau-Funktion: beginnen Sie zu schreiben, um Ihren Barcode zu erstellen,
– modifizieren Sie Ihren Mac-Barcode durch das Ändern von Typ, Größe und andere Attribute zu einer bestimmten Barcode Symbologie, Sonderwerkzeuge machen es leicht Ihren Barcode leicht anzupassen,
– drehen Sie das generierte Barcodebild,
– unterstüzte Barcode-Vorschaufunktion,
– drucken Sie Ihre Barcodes direkt von Ihrem Drucker mit den Standard Avery-Etikett-Formaten die zur Verfügung stehen,
– erstellen Sie und speichern Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Etikettenformate,
– export Barcode als Mac-Image-Datei oder Vektorgrafik mit einer hohen Auflösung (bis zu 4800 dpi)

• PDF (Vector)
• EPS (Vector)
• BMP
• TIFF
• JPEG
• PNG
• GIF und mehr…

– Sie können die gewünschten Barcode Schriftart und Farbeinstellungen aus,
– fertigen Grafiken kopieren,
und dann direkt in Adobe Illustrator, InDesign, Photoshop oder einer anderen Software, aus der Mac-Zwischenablage, einfügen.

Fügen Sie Text, Rahmen, Bilder und mehr hinzu:
Fügen Sie verschiedene Objekte und Design-Elemente wie Textfelder, Bilder, Rechtecke, Ellipsen und Linien zu Ihren Etiketten.
Geben Sie den erforderlichen Text ein und fügen Sie die gewünschten Bilder, Logos, Illustrationen zu den professionellen Barcode-Etiketten hinzu, die für den kommerziellen Einsatz erstellt wurden.



Sequenzielle Barcodes für Kataloge und Einzelhandel:
Die leistungsstarke Folgenummern-Funktion erlaubt Ihnen können die Reihenfolgen zu definieren, in der die Barcodes gedruckt oder exportiert werden sollen. Die Barcode-Sequenzen können in zwei verschiedenen Methoden erstellt werden. Der Zählermodus erstellt automatisch den Barcodeaufbau der nächsten Barcode-Daten-Zeichenfolge von dem benutzerdefinierten Präfix, der Startnummer und der Postix-Teile (mit dem Increment-Wert). Der Text-Dateimodus erlaubt, dass Sie eine Datei mit den Datenzeichenfolgen auswählen und daraus einen Barcodes zu generieren.

Mac Barcodegenerator unterstützt die folgenden Barcode Symbologien:
– Postnet
– Japanpost
– FIM Codes (3 typen)
– Horizontal bars
– UPC barcode
—- UPC A (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
—- UPC E (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
– EAN barcode
—- EAN 13 (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
—- EAN 8 (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
– ISBN barcode
—- ISBN-13
—- ISBN-10
—- ISBN 2 stelligen Ergänzungen erlaubt)
—- ISBN 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
– ISMN
– ISSN (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
– GS1-128
– Code 128
—- Code 128 A
—- Code 128 B
—- Code 128 C
– Codabar
– ITF14
– Code 39
– Code 11
– Code 93
– MSI 
– Interleaved 2 of 5
– Datamatrix
– Intelligent Mail Barcode
– Pharmacode
– QR Code
– Databar
– Databar Stacked
– Databar Staked Omni
– Databar Limited
– PLANET

iBarcoder Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sattes Schwarz: Wikipedia-App mit „iPhone-X-Modus“

Wikipedia App Iphone XWenn ihr ein iPhone X besitzt, gibt es jetzt einen handfesten Grund, die offizielle Wikipedia-App zu installieren. Mit Version 5.7.3 könnt ihr einen speziell für OLED-Bildschirme implementierten, schwarzen Bildschirmmodus nutzen. In den Einstellungen der App finden sich im Bereich „Lese-Farbschemen“ nun die vier Varianten „Standard“, „Sepia“, „Dunkel“ und „Schwarz“. Unabhängig davon, dass die schwarze Darstellung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xmasgeddon: in diesem neuen Shooter müsst ihr Weihnachten retten

Weihnachten ist ein Fest der Ruhe und der Besinnlichkeit. Wenn aber fiese Monster den Weihnachtsmann und damit das ganze Weihnachtsfest bedrohen, dürft – nein, müsst – ihr auch mal zur Waffe greifen – in Xmasgeddon (AppStore).

Die Universal-App für iPhone und iPad ist eine der Neuerscheinungen der vergangenen Tage und kann für kleine 1,09€ aus dem AppStore geladen werden. Der Titel ist ein Top-Down-Shooter, bei dem ihr das Weihnachtsdorf des Weihnachtsmannes gegen Wellen von Angreifern verteidigen müsst.
-gki26849-
Dafür bewegt ihr euch in Dual-Stick-Shooter-Manier mit einem Stick durch die verschneite Umgebung voller Weihnachtsbäume, Geschenke und Co. Mit dem anderen Stick zielt ihr auf die in Wellen angreifenden Feinde, z. B. explosive Schneemänner und Weihnachtswichtel. Klappt im Zusammenspiel leider eher weniger gut und präzise…

Verteidigt das Weihnachtsdorf

Tötet ihr Angreifer, erhaltet ihr unter Umständen Belohnungen in Form von Kuchen zum Aufladen eurer Lebensenergie sowie neuer Waffen, die mehr Wumms als eure Standard-Pistole haben. Aufpassen müsst ihr zudem auf die Attacken der Gegner, wenn diese euch zum Beispiel mit Schneebällen bewerfen. Primär haben sie es aber auf die Hütten des Dorfes abgesehen, die es zu schützen gilt.
-a-
Sind alle Buden zerstört oder habt ihr keine Lebensenergie mehr, ist eine Runde in Xmasgeddon (AppStore) vorbei. Je länger ihr durchgehalten habt, umso besser. Der Titel ist ein echter Premium-Download ohne Werbung und In-App-Käufe und bietet kurzzeitig auch etwas Unterhaltung. Für langfristigen Spielspaß fehlt es Xmasgeddon (AppStore) dann aber doch an einigen Ecken…

Xmasgeddon Trailer

Der Beitrag Xmasgeddon: in diesem neuen Shooter müsst ihr Weihnachten retten erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tidal 12 Tage gratis: Musikstreaming-Dienst in verlustfreier HiFi-Qualität

Tidal macht Euch beim Musikstreaming ein risikoloses Gratis-Angebot.

Ab 25. Dezember kann der Dienst, der in Konkurrenz zu Apple Music und Spotify steht, für zwölf Tage am Stück komplett kostenlos angetestet werden.

Normalerweise kostet das HiFi-Abo 19,99 Euro

Dabei verschenkt Tidal sogar das Streaming-Abo in verlustfreier HiFi-Qualität, das regulär mit 19,99 Euro zu Buche schlägt. Das normale Premium-Abo bei Tidal kostet 9,99 Euro im Monat.

Für die Buchung der kostenlosen Testphase werdet Ihr ab dem 1. Weihnachtsfeiertag nicht mal eine Kreditkarte benötigen. Es reicht dann die Eingabe Eurer Mailadresse.

Exklusive Inhalte als zusätzlicher Bonus

Passsend zu dem 12-Tage-Event bietet Tidal dann auch täglich neue exklusive Inhalte an. Neben Interviews ud Dokus können Teilnehmer der Gratis-Aktion auch Konzertkarten gewinnen.

Tidal war zuletzt in die Schlagzeilen geraten, weil dem Dienst angeblich das Geld ausgeht – iTopnews.de berichtete. Mit der Gratis-Aktion könnte Tidal also jetzt versuchen, die Kehrtwende zu schaffen. Je mehr Nutzer nach der 12-Tage-Aktion an Bord bleiben, desto größer sind die Chancen, dass der Dienst eine Zukunft hat.

Wir erinnern Euch am 25. Dezember dann noch mal rechtzeitig an den Start der Aktion.

TIDAL TIDAL
(402)
Gratis (universal, 62 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorsport Manager Mobile 2: Einer meiner Favoriten des Jahres zum neuen Bestpreis

Einen weiteren Tipp bekommt ihr aktuell zum kleinen Preis: Der Motorsport Manager Mobile 2 kostet aktuell nur 1,09 Euro.

Motorsport Manager Mobile 1

Ab morgen werden wir euch bis Silvester unsere liebsten Spiele, Apps und Zubehör-Produkte des Jahres vorstellen. Ich kann euch an dieser Stelle bereits sagen: Motorsport Manager Mobile 2 (App Store-Link) gehört definitiv zu meinen Favoriten des Jahres. Ich habe das ehemals 4,49 Euro teure Spiel mehr als 30 Stunden lang gespielt und habe jede Menge Spaß damit gehabt. Ihr könnt das jetzt noch günstiger erleben.

Nachdem der Motorsport Manager Mobile 2 bereits im November für 2,29 Euro im Angebot war, könnt ihr jetzt noch ein bisschen mehr sparen. Denn aktuell kostet die Universal-App für iPhone und iPad nur 1,09 Euro – und wer da als Rennsport-Fan nicht zuschlägt, ist meiner Meinung nach selbst schuld. Besonders empfehlenswert ist der Einsatz übrigens auf dem iPad, denn dort hat man aufgrund des großen Bildschirms noch mehr Überblick über das Geschehen auf der virtuellen Rennstrecke.

Auch bei den appgefahren-Lesern, die bereits zugeschlagen haben, ist das Spiel sehr gut angekommen, wie ein Blick auf die Kommentare unter unseren vorherigen Artikeln zeigt. „Ich spiele das Spiel zurzeit auch dauerhaft und kostet mich am meisten Akku. Ein absolut geniales Spiel, welches einen stundenlang motiviert“, heißt es dort zum Beispiel. Oder auch: „Absoluter Suchtfaktor, 2 Nachtschichten wurden gerettet.“

Motorsport Manager Mobile 2 HQ

Wer den ersten Teil gespielt hat, wird sich in Motorsport Manager Mobile 2 sofort zurechtfinden. Aber auch Neueinsteiger dürfte der Start in das Spiel nicht besonders schwer fallen. Das hat vor allem zwei Gründe: Es gibt nicht nur eine deutsche Übersetzung, sondern auch immer wieder Hinweise zu neuen Funktionen. So bekommt man schnell raus, was sich in welchen Menüs versteckt und welche Buttons man drücken muss.

Die Arbeit in der Motorsport-Simulation teilt sich in zwei Bereiche auf. Zwischen den Rennwochenenden muss man im Hauptquartier nach neuen Sponsoren Ausschau halten, Fahrzeuge warten und neue Teile kaufen oder selbst bauen. Zu Beginn ist das Spiel dabei noch nicht so umfassend, wie es später mal sein wird: In der Einsteiger-Meisterschaft kommen einige Einheitsteile zum Einsatz, beispielsweise Motor und Getriebe.

Richtig spannend wird es dann auf der Strecke: Zunächst fährt man im Qualifying um eine möglichst gute Startposition und versucht das Setup der Fahrzeuge zu verbessern, dann jagt man im Rennen dem Sieg hinterher. Als neues Team ist das gar nicht so einfach, besonders wichtig ist natürlich die Strategie. Und die kann auch mal nach hinten losgehen: In einem Rennen war ich mit einer anderen Reifenstrategie schon auf Podestkurs unterwegs, als ich meinen Fahrer kurz nach dem geplanten Boxenstopp nach einem Regenschauer erneut zum Reifenwechsel hereinrufen musste.

WP-Appbox: Motorsport Manager Mobile 2 (1,09 €*, App Store) →

Der Artikel Motorsport Manager Mobile 2: Einer meiner Favoriten des Jahres zum neuen Bestpreis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Drosselung: Apple wird vor dem US-Gericht verklagt

Apple iPhone 6 PlusWarum überrascht uns das nicht? Zwei Privatpersonen haben in den USA Anklage gegenüber Apple erhoben, weil sie über die Drosselung nicht informierten.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Performancedrossel: Erste Sammelklagen gegen Apple aufgrund Batteriesparfunktion eingereicht

touchid-scan-fingerprint2-20130910

Erst gestern hat Apple bestätigt, die Performance alter iPhones absichtlich zu drosseln. Nur wenige Stunden später wurden erste Sammelklagen gegen den Konzern eingereicht, die hauptsächlich darauf abzielen, Aufmerksamkeit zu erregen. Technisch nicht tiefgehend fordern diese Schadenersatz von dem iPhone-Hersteller und wollen die Performancebremse unterbinden.

“Trügerisch, unmoralisch und unethisch”

Apple hat gestern offiziell bekannt gegeben, alte iPhone-Modelle unter gewissen Umständen in ihrer Leistung zu beschränken. Wenn die Batterie des iPhones nicht mehr in einwandfreiem Zustand ist, wird die Performance des Gerätes gebremst um eine längere Standby-Zeit zu garantieren. Ein nachvollziehbarer Schritt, der einem Kompromiss aufgrund des unumgänglichen Verschleißgrads des Akkus gleicht. Jetzt wurden die ersten beiden Sammelklagen gegen Apple eingereicht, unter anderem in Los Angeles. In den beiden Klageschriften wird Apple vorgeworfen, ein “trügerisches, unmoralisches und unethisches” Verhalten an den Tag zu legen.

iPhone 6s Plus

Funktion soll abgeschafft werden

Als Begründung nennen die Kläger, dass die Leistungsreduzierung ohne jegliche Einwilligung erfolge und nicht deaktiviert werden könne. Außerdem fordere Apple damit den Neukauf neuer Geräte, auch wenn der Konzern in seinem Statement klar angibt, mit dem Batteriesparmodus keinesfalls das Ziel verfolgen zu wollen, Kunden zum Neukauf zu bewegen. Die Anwälte wollen nicht nur einen Schadenersatz, sondern wollen die Funktion komplett unterbinden lassen. Die Klagen gehen nicht auf die technischen Details ein, sondern scheinen vielmehr in Windeseile “aus dem Boden gestampft worden zu sein”, um Aufmerksamkeit zu erregen. Ein Erfolg der beiden Klagen scheint eher unwahrscheinlich, zumindest in deren Fassung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 51/17

Apples Aufräumen im AppStore schreitet auch im kommenden Jahr weiter voran. Jüngstes "Opfer" sollten dabei sogenannte Baukasten-Apps sein, wie sie unter anderem die deutsche Schmiede Tobit anbietet. Diese Apps sind vor allem bei kleineren Unternehmen oder auch Restaurants sehr beliebt, da sich dabei auf Basis von beispielsweise bestehender Facebook-Seiten, native und vor allem kostengünstige iPhone-Applikationen erstellen lassen.

Mit Verweis auf Paragraph 4.2.6 der Entwickler-Richtlinien verwehrt Apple jedoch seit einiger Zeit verstärkt solchen Apps den Zugang zum AppStore. Ab dem 01. Januar 2018 sollte dann ersten Erkenntnissen nach sogar endgültig Schluss sein. Allerdings hat Apple hier noch einmal ein wenig nachgebessert. So heißt es in der aktuellen Version der Richtlinien nun, dass die Template-Apps nur dann abgelehnt werden, wenn sie von dem Template-Service selbst eingestellt werden. Tut dies der Inhaltsanbieter hingegen, dürfen solche Apps auch weiterhin in den Store. Allerdings müssen diese dann auch die jährlichen € 99,- für den Entwickler-Zugang bei Apple zahlen. Ein Umstand, der sicherlich zu verschmerzen ist.

Aus Entwickler- und auch aus Anwender-Sicht ist ein Vorgehen gegen die Schwemme von Template-Apps absolut zu begrüßen. Den Unterschied zwischen einer Baukasten- und einer individuell gestalteten App merkt man zumeist direkt nach dem Start. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Bridge Constructor Portal
Ja, die Spiele aus der Bridge-Constructor-Reihe gibt es schon eine ganze Zeit im AppStore. Nun gesellt sich ein neuer Vertreter hinzu, der dem Spielkonzept des Brückenbauens noch einmal einen neuen Kick gibt. Dabei werden die beiden Konzepte von Bridge Constructor und dem Konsolen-Hit Portal kombiniert, wodurch man die Brücken nun auch noch durch Raumportale hindurch bauen muss. Dabei haben sich die beiden Entwicklerteams der Klassiker sogar zusammengetan und einen echten Knaller erschaffen.Auf den Spieler warten dabei 60 Testkammern in einem futuristischen Labor, deren Schwierigkeitsgrad natürlich immer weiter ansteigt. Ein echter Knaller zu einem noch dazu fairen Preis.



YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Sonic Runners Adventure
Sonic the Hedgehog, der vielleicht berühmteste Igel der Welt kehrt mit einem neuen Abenteuer in den AppStore zurück. Und da das schnelle Rennen nun mal das ist, was Sonic am besten kann, geht es auch genau darum. In super knackiger und knallbunter Grafik rennt man mit Sonic und seinen Freunden Tails, Knuckles und Co. durch 4 bekannte Umgebungen und versucht dort jeweils den fiesen Dr. Eggman zu besiegen. Dabei spielt sich natürlich alles in Höchstgeschwindigkeit an und der dazu passende, fetzige Soundtrack lässt die passende Stimmung aufkommen. Für Sonic-Fans unc alle die es werden wollen ein echter Leckerbissen!



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Operation Helix
Spätestens seit dem überraschenden Erfolg der Lifeline-Reihe stellen textbasierte Abenteuer auf der iOS-Plattform ein eigenes Genre dar. Mit Operation Helix ist nun ein weiterer Titel aus diesem Bereich erschienen, welches von dem Bestseller-Autor Marc Elsberg geschrieben wurde und somit durchaus eine anspruchsvolle Tiefe besitzt. Sich am Konzept des Vorbilds orientierend erhält man eine mysteriöse Nachricht von einem Unbekannten namens Phil, der den Spieler um Hilfe bittet. Dies erledigt man, indem man Phil mithilfe von vorgegebenen Antwortmöglichkeiten beim Treffen von Entscheidungen hilft. Selbstverständlich hat dies jeweils einen direkten Einfluss auf den Fortgang der Story, so dass das Spiel verschiedene Wendungen nehmen und auch unterschiedliche Enden haben kann. Wer die Lifeline-Spiele mochte, wird auch hier seine Freude haben.



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Cold Crash
Und weil es so schön ist, legen wir gleich noch mit einem weiteren Titel aus diesem Genre nach. Auch in Cold Crash sind verschiedene Parallelen zu den Lifeline-Spielen zu erkennen. Man erhält eine Nachricht von einer zunächst unbekannten Person namens Anna, die einen um Hilfe bittet, da sie eine Überlebende eines Flugzeugabsturzes in einem abgelegenen, eisigen Gebiet ist. Nun liegt es am Spieler, sie durch das Treffen von wichtigen Entscheidungen wieder zurück in die Zivilisation zu lotsen. Je nachdem wie man sich dabei entscheidet, nimmt man natürlich direkten Einfluss auf die Story und deren Ende. Spannend ist hier der Twist, dass man seine Entscheidungen noch einmal überdenkten, in der Zeit zurückreisen und diese ändern kann. Ebenfalls empfehlenswert!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Animus - Stand Alone
Ein mächtiges Fantasy-Rollenspiel-Adventure mit taktischen Komponenten erwartet einen in Animus. Gedacht ist es als Hommage an sämtliche Klassiker dieses Genres und macht dabei selbst eine ausgesprochen gute Figur. Nach eigener Aussage verzichten die Entwickler dabei bewusst auf allzu ausgiebe Effekte und stellen lieber die reinen Kampfsequenzen in den Vordergrund. Und so geht es in diesem Spiel auch vor allem um eins: In den Bosskämpfen nicht den Kürzeren zu ziehen. Um einen guten Einstieg zu finden, hat man dabei die Wahl zwischen fünf Schwierigkeitsstufen. Und wer über eine MFi-fähigen Controller verfügt, kann auch diesen zum Einsatz bringen. Rundum gelungen!



YouTube Direktlink

Download € 8,99
   

ES: Flucht vor Pennywise VR
Lust, sich mal wieder richtig zu gruseln? Dann ist der kürzlich mal wieder neuverfilmte Horrofilm ES von Stephen King natürlich die beste Kost. Mit "ES: Flucht vor Pennywise" kann man sich den fiesen Clown nun nicht nur auf das eigene iPhone holen, sondern gleich in die eigenen vier Wände. Warner Bros. hat mit dem Titel nämlich ein Virtual-Reality-Erfahrung in den AppStore gebracht, die das Gruseln beinahe greifbar macht. Hierzu begibt man sich virtuell in das Neibolt-Haus und wählt eine Tür, um sein Schicksal zu bestimmen, wenn man Pennywise begegnet. Gänsehaut vorprogrammiert!



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Lotus Digital
Eigentlich weniger ein Spiel, als vielmehr ein audiovisuelles Erlebnis bekommt man mit Lotus Digital auf das iPhone oder iPad. Dabei verändert sich der künstlerische Inhalt des Titels von Tag zu Tag. Auf diese Weise kann man tief in die toll gestalteten Grafiken versinken und den Kopf in einem virtuellen Lotusgarten frei bekommen. Damit dies auch auf Dauer so bleibt, geht es darum, diesen Garten zu pflegen und stetig wachsen zu lassen. Da es aber auch andere auf die Blumen abgesehen haben, gilt es sie auch zu beschützen. Die Weiterentwicklung innerhalb des Spiels wird mit Hilfe künstlicher Intelligenz unterstützt. Ein tolles, ruhiges Spiel zum Entspannen in unserer viel zu oft so schnellen Welt.

Download € 5,49
   

Robomeus
Ich hatte mich schon gefragt, wann wohl das erste Spiel mit Weihnachtsbezug in den AppStore kommen würde. Dass dies mit Robomeus geschieht, ist ebenso ungewöhnlich wie spannend. In diesem Titel muss der kleine Roboter, der dem Spiel auch seinen Namen geliehen hat, den Planeten vor anderen bösen Robotern beschützen. Und das ausgerechnet während alle anderen in Festtatgsstimmung sind und Weihnachten feiern. Dabei bewegt man sich durch liebevoll gestaltete Winterlandschaften und macht den angreifenden Robotern einem nach dem anderen den Garaus.



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Kostenlose Apps

Rainbrow


So langsam kommt die Kreativität bei den App-Entwicklern in Sachen TrueDepth-Kamera in Gang. Mit Rainbrow steht nun ein Spiel zum Download bereit, welches man mit seinen Augenbrauen, ja richtig gehört, mit seinen Augenbrauen steuert. Inhaltlich geht es darum, ein Emoji, ähnlich wie beim Klassiker Doodle-Jump, auf verschiedene Ebenen eines Regenbogens hüpfen zu lassen, ohne dabei mit anderen Emoji-Objekten zu kollidieren. Um nach oben zu hüpfen, zieht man die Augenbrauen hoch, nach unten geht es umgekehrt. Mit einem neutralen Gesichtsausdruck bleibt das Emoji, wo es ist. Lässt man die Augenbrauen hochgezogen, hüpft es hingegen dauerhaft nach oben. Während es keine Level gibt, steigt die Schwierigkeit dabei nach und nach an. Selbstverständlich benötigt das Spiel hierfür Zugriff auf die Kamera. In der Privacy Policy erklärt der Entwickler, dass die über die Gesichtserkennung gesammelten Informationen lokal auf dem Gerät verbleiben und lediglich für die Steuerung des Spiels ausgewertet werden. Spannendes Konzept, welches sicherlich erst den Anfang der gesichtserkennenden Spiele darstellen dürfte.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Sid Meier's Civilization VI
Zu diesem Spiel muss wohl nicht mehr viel gesagt werden. Ohne große Vorankündigung hat Aspyr Media die legendäre Aufbausimulation Civilization von Sid Meier in ihrer sechsten Auflage nun auch auf das iPad gebracht. Für Mac und PC steht diese Version seit etwas mehr als einem Jahr zur Verfügung. Natürlich geht es erneut darum, die eigene Zivilisation von einfachen Jägern und Sammlern zu einer blühenden Gesellschaft mit allerlei technologischen Errungenschaften aufzubauen und dabei stets vor Unheil zu bewahren. Dabei kann man in die Rolle von 20 historischen Staatsoberhäuptern einschließlich Roosevelt (USA) und Victoria (England) schlüpfen und die Geschicke entsprechend lenken. Das Grundspiel und die ersten 60 Spielrunden können kostenlos geladen werden. Für die Freischaltung des kompletten Spiels werden anschließend per In-App Purchase € 32,99 fällig. Dieser Preis gilt noch bis zum 04. Januar. Anschließend steigt der Preis auf € 65,99.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Koins
Benötigt der AppStore tatsächlich noch einen weiteren Währungsumrechner? Und das in Zeiten, in denen man ohnehin alles immer und überall online abfragen kann? Nun, die Frage danach stellt sich eigentlich gar nicht so sehr, da Koins erstens kostenlos und zweitens umgesetzt ist. In Kartenoptik mit verschiedenen Farbschemata versehen präsentiert sich die App nicht nur unglaublich funktional, sondern auch grafisch toll gestaltet. Vor allem aber ist es die Bedieung, die sich von Beginn an vor allem auf den neuen iPhones direkt intuitiv anfühlt. Sollte auf eurem Gerät also noch Platz für eine App sein, könnte Koins diesen durchaus gerechtfertigt einnehmen.

Download kostenlos
   

Inside
Die Entwickler des AppStore-Klassikers Limbo sind mit einem neuen Titel zurück. Mit jeder Menge Tam Tam angekündigt und über die neue Möglichkeit der Vorbestellungen bereits seit einigen Tagen im AppStore verfügbar, ist der neue Titel namens "Inside" seit der vergangenen Woche nun endgültig erhältlich. Erneut handelt es sich dabei um einen Puzzle-Platformer, der durchaus parallelen zum Hit der Entwickler hat, das gesamte Spielerlebnis aber noch einmal auf eine neue Ebene hebt. Dabei gelingt es erneut, eine tolle Spielathmosphäre zu erzeugen. Düstere Grafiken und dazu ein ebenso tiefschwarzer Humor, der immer wieder aufblitzt, machen Inside bereits kurz nach dem Erscheinen zu einem echten Hit des Jahres 2017. Nachdem man das Intro gespielt hat, kann man selbst entscheiden, ob man weiterspielen möchte. In diesem Fall werden € 7,99 per In-App Purchase fällig. Eine Version für das Apple TV ist dabei übrigens inklusive.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Zombie Run 2
Ein neuer Endlos-Runner ist in dieser Woche ebenfalls in den AppStore gekommen. Dabei handelt es sich um den Nachfolger des Klassikers Zombie Run, der auch in seiner neuen Version auf das altbewährte Konzept setzt. Dieses wird jedoch aufgewertet, indem man nicht nur aus jeder Menge Zombies wählen, sondern unterwegs auch noch jede Menge Power-Ups und Diamanten einsammeln  kann. Letztere lassen sich als Spielwährung dann natürlich auch wieder im integrierten Shop eintauschen. Darüber hinaus sollte das Spielkonzept von Endlos Runnern inzwischen ja bekannt sein. Ein neuerVertreter bringt aber auch hier natürlich mal wieder etwas Schwung und Abwechslung in die Sache.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Gunstar Heroes Classic
Auch in dieser Woche gibt es wieder einen neuen Vertreter aus der "SEGA Forever"-Reihe, in der die Japaner regelmäßig Klassiker aus ihrem Spiele-Archiv kostenlos in den iOS-AppStore bringen. In dieser Woche handelt es sich dabei um die Classic-Version von Gunstar Heroes, einem der am besten bewerteten Spiele auf dem SEGA Genesis / Mega Drive. Die Gunstar Heroes haben hier die aufgabe, den wahnsinniger General eines totalitäres Reichs mit Weltherrschaftsvorstellungen und einer vergessene Mondwaffe aufzuhalten. In der Rolle der Zwillingsbrüder Red oder Blue begibt man sich so mit allerlei Waffen im Gepäck in den Kampf gegen den General und seine Schergen. Wie gewohnt kann die eingeblendete Werbung per In-App Purchase zum Preis von € 2,29 Euro entfernt werden.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Magenta Virtual Reality
Die Themen Augmented und Virtual Reality sind derzeit, auch durch Apple vorangetrieben, in aller Munde. lediglich die wirklich hilfreichen und sinnvollen Anwendungen sucht man meist noch verzweifelt. Nun wagt sich die Telekom aus der Deckung und hat ein Portal namens Magenta Virtual Reality ins Leben gerufen, in dem sich verschiedene Virtual-Reality-Inhalte aus verschiedenen Bereichen finden lassen. Der Zugriff hierauf erfolg nun vom iPhone aus mit der gleichnamigen App zum Portal. Während sich die Inhalte auch ohne eine passende VR-Brille nutzen lassen, machen sie natürlich mit einer Brille noch mehr Spaß. Günstige, mit dem iPhone kompatible Modelle lassen sich bereits für kleines Geld bei Amazon bestellen.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

46 Top-Apps im Weihnachts-Sonderangebot - für Mac, iPhone und iPad

Weihnachtszeit ist Rabattzeit - diesem Motto haben sich gleich eine ganze Reihe von Entwicklerschmieden verschrieben. Das gilt sowohl für Produktivsoftware wie Affinity Photo, für Wissensdatenbanken wie den Fotoguide, als auch für eine Menge Spiele von The Room über Day of The Tentacle bis hin zu Street Fighter. Hier der umfangreiche Überblick: Mac App Store Affinity Designer — 43,99 € s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

13,20 Euro sparen: Drei Spiele-Klassiker für iOS aktuell stark reduziert

Aktuell sind drei Spiele-Klassiker für iOS stark reduziert. 

Die drei Titel Full Throttle Remastered, Day of the Tentacle Remastered und Grim Fandango Remastered wurden in der legendären Schmiede von Lucas Arts entwickelt und sind allesamt ein Must-Have.

Natürlich haben wir sie in unsere Gesamt-Rabatt-Liste aufgenommen. Jedoch wollten wir sie noch einmal extra erwähnen.

Klassiker von Lucas Films stark reduziert

Ursprünglich sind die Titel 1993, 1995 und 1998 erschienen. Die im App Store erhältlichen Versionen sind jedoch an Touchscreens angepasst und wurden mit einer aktualisierten Grafik versehen.

Alle drei Titel eignen sich perfekt dazu, um an den kommenden Feiertagen die Langweile zu vertreiben und sich gut zu unterhalten.

Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
(57)
5,49 € 1,09 € (universal, 3719 MB)
Day of the Tentacle Remastered Day of the Tentacle Remastered
(434)
5,49 € 1,09 € (universal, 2651 MB)
Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
(60)
5,49 € 1,09 € (universal, 3359 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13.2 hat erhebliche Probleme mit Netzwerkfreigaben

Die jüngste Version von macOS High Sierra kann beim Umgang mit Netzwerklaufwerken ins Stottern geratten – der Finder wird lahmgelegt. Es gibt einen Workaround.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

14- und 18-Kern iMac Pro werden früher ausgeliefert

Seit wenigen Tagen lässt sich der neue iMac Pro über den Apple Online Store bestellen. Während das 8- und 10-Kern Modell mehr oder weniger sofort verfügbar ist und die ersten Modelle in der kommenden Woche ausgeliefert werden, wurde Bestellern des 14- und 18-Kern Modells eine Lieferzeit von 6 bis 8 Wochen prognostiziert. Wie es scheint, geht es allerdings deutlich schneller.

14- und 18-Kern iMac Pro werden augenscheinlich früher ausgeliefert

Wie sich nun zeigt, müssen nicht alle Kunden 6 bis 8 Wochen auf ihren 14- bzw. 18-Kern iMac Pro warten. Macrumors Leser Adam, hat das 18-Kern High End Modell bestellt und nun wurde die Lieferzeit für sein Gerät seitens Apple aktualisiert. Als neues Lieferzeitraum wird der 08. bis 09. Januar genannt. Diese würde eine Lieferzeit von etwas mehr als drei Wochen bedeuten.

Ein weiterer Leser berichtet von einer ähnlich positiven Entwicklung. Gobluejd hat ebenso eine Update zur iMac Pro Lieferzeit erhalten. Sein 14-Kern iMac Pro soll zwischen dem 09. und 10. Januar und nicht erst Ende Januar geliefert werden.

Auch andere Nutzer haben Updates zu ihren 14-Kern und 18-Kern Lieferzeiten erhalten und berichten ähnliches. So warten diese nicht 6 bis 8 Wochen, sondern nur 3 bis 4 Wochen. In den vergangenen Jahren war immer mal zu beobachten, dass Apple pessimistische Lieferzeiten angibt und diese wenige Tage nach dem Verkaufsstart eines Produkts zum positiven korrigiert. Dies zeigt sich nun auch beim iMac Pro. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

90 Prozent Rabatt: RPG „Jade Empire“ kostet nur noch 1,09 statt 10,99 Euro

Welch ein toller Rabatt. Jade Empire ist eine absolute Empfehlung.

Jade Empire 3

Im Oktober letzten Jahres haben wir Jade Empire (App Store-Link) einem Test unterzogen und diesen mit sehr guten 9,2 von 10 Punkten abgeschlossen. Mehr als ein Jahr später steht nun die ersten Preisaktion ins Haus und die Entwickler lassen sich nicht lumpen und bieten ihr Spiel gleich mit 90 Prozent Rabatt zum Kauf an – ein absolutes Schnäppchen! Statt 10,99 Euro kostet Jade Empire nur noch 1,09 Euro. Der Download ist 3,9 GB groß und bietet eine deutsche Lokalisierung.

Hat man den Download und die Installation erst einmal hinter sich gebracht, lässt es sich im Hauptmenü für einen Charakter entscheiden, mit dem man Jade Empire bestreitet. Jede Figur verfügt über spezielle Eigenschaften und Fähigkeiten, die man sich vor allem im Kampf zunutze machen und im Verlauf des Spiels erweitern kann. Um sich in Jade Empire zurecht finden zu können, wird dem Spieler ein einführendes Tutorial präsentiert, das vor allem die Kampfkunst des Spiels näher beleuchtet und in kleinen Test-Kämpfen gegen andere Schüler über die wichtigsten Attacken und Aktionen informiert. Kurz darauf kann die Umgebung des Spiels bereits frei erkundet und Bekanntschaft mit weiteren Figuren gemacht werden.

Jade Empire 4

Doch schon bald trüben dunkle Wolken den Frieden der abgelegen in den Bergen liegenden Kampfkunstschule: Ein Überfall und eine verletzte Schülerin von Meister Li erfordern schnelle Taten, und der Gamer wird direkt ins Geschehen geworfen. Dank des Zusatzes „Special Edition“ verfügt Jade Empire nicht nur über eine unglaubliche Spieldauer von etwa 40 Stunden, sondern bietet auch einige Extra-Inhalte und zusätzliche Charaktere.

Unbedingt erwähnt werden muss bei diesem mächtigen Rollen- und Kampfspiel auch die Grafik: Und hier kommen selbst verwöhnte Gamer voll auf ihre Kosten. Wunderschöne Umgebungen mit fantasievollen Lichtstimmungen, hochauflösend gerenderte Objekte und viel Liebe zum Detail sorgen für offene Münder und machen Lust, die Gegenden zu erkunden.

Verschiedene Schwierigkeitsgrade, mit denen sowohl Anfänger als auch Profis zurecht kommen sollten, eine Unterstützung für iOS-Gamepads und eine Anbindung an das Game Center runden dieses wunderschön anzusehende, epische Rollen- und Kampfspiel ab. Zum Preis von nur 1,09 Euro heißt es: Zuschlagen.

WP-Appbox: Jade Empire™: Special Edition (1,09 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel 90 Prozent Rabatt: RPG „Jade Empire“ kostet nur noch 1,09 statt 10,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RAL colours. 3D – Farbtabelle

Diese App ist für wirkliche Profis erstellt! Unser Produkt wird von Tausenden von Architekten, Designern, Ingenieuren und von einfach kreativen Menschen aus der ganzen Welt gebraucht. Alle Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer haben dazu beigetragen, dass die betriebssichere, mächtige und praktische App erstellt wurde. Wir haben physikalisch treffende 3D Werkstoffe ausgebaut und Farbenwiedergabe zur Perfektion gebracht. Die App ist leicht aufzunehmen und ihre Funktionssicherheit und Geschwindigkeit bereiten eine angenehme Überraschung. Wir können mit Sicherheit behaupten, dass es der beste elektronische RAL –Katalog der Welt ist!

RAL ist ein internationales System der Farbentsprechung, das fast auf allen Gebieten gefragt ist. Der RAL-Farbstandard hat eine herrschende Position in Architektur, Design, Industrie und Handel eingenommen. Führende Weltunternehmen gebrauchen RAL-Farben in ihrer Produktion.

− eigenartiges RAL-Farbpalette: RAL Classic, RAL Effect, RAL Design
− physikalisch treffende 3D Werkstoffe
− tadellose Farbenwiedergabe
− man kann Farben und Beschreibung zu den Favoriten hinzufügen
− bequemer RGB-, CMYK-, HEX-Umsetzer
− für die App ist kein Internet-Zugang gefordert
− keine Werbung

Es wird iPhone 5S oder der Neueste empfohlen!

RAL - Farbpalette (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn der Mac ruckelt: Terminal-Befehl kann schnell Abhilfe schaffen

Terminal Sudo Purge MacWenn ihr ständig viele Programme geöffnet habt und dazu noch speicherintensive Anwendungen wie Photoshop oder Safari mit vielen geöffneten Fenstern nutzt, bringt ihr auch einen üppig mit Arbeitsspeicher ausgestatteten Mac früher oder später an seine Grenzen. Die Folge sind beispielsweise „Hänger“ oder ruckelnde Fenster. Normalerweise wäre jetzt ein Neustart angesagt, mit einem einfachen Terminal-Befehl könnt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Absätze des iPhone X in den USA angeblich schwächer, in China besser als erwartet

Während das iPhone X gemeinhin als absoluter Hit angesehen wird, mischen sich aktuell erste Stimmen in die allgemeine Jubelstimmung, die schwächer als erwartete Verkäufe in einigen Märkten sehen. Hierzu sollen neben den USA auch Taiwan und Singapur gehören. Dies berichtet aktuell zumindest die DigiTimes mit Verweis auf Quellen in Halbleiter- und Testdienstleister-Industrie.

Demnach sollen sich die iPhone X Verkäufe im 4. Quartal des laufenden Jahres auf 30 bis 35 Millionen Stück belaufen und auf diesem Niveau auch Anfang kommenden Jahres bleiben. Damit steht der Bericht in leichtem Kontrast zu den Vorhersagen des KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo, der die Absätze im 4. Quartal höher als zunächst erwartet sieht.

In eine ähnliche Kerbe schlägt auch die Morgan Stanley Analystin Katy Huberty (via Yahoo Finance), die das iPhone X vor allem in China als absoluten Verkaufsschlager sieht. Dies würde vor allem zu einem schnellen Upgrade auf das neueste Gerät und auch zu vermehrten Android-Switchern führen. Dabei soll das iPhone X auch bereits das iPhone 8 deutlich überholt habe - und das trotz des zeitlichen Vorsprungs, den das günstigere Gerät hatte. Die netto Switching-Rate von Android zum iPhone ist seit dem Start des iPhone X von 6,7% Anfang Oktober auf inzwischen 9,2% gestiegen.

Auch die Apple Watch soll der DigiTimes zufolge weiter auf dem Vormarsch sein. Hier werden 27 Millionen verkaufte Einheiten erwartet, was noch einmal deutlich über den zunächst vorhergesagten 23 bis 25 Millionen liegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zatto für Apple TV mit neuen Funktionen

Zattoo, die Schweizer TV-App für alle möglichen Plattformen, hat an der Apple TV-App geschraubt. Neu gibt es eine Highlights-Seite. Diese gibt dir Empfehlungen und zeigt auch was andere gerne sehen. Die Suchfunktion wurde ebenfalls überarbeitet.

On-Demand wurde ebenfalls umgebaut und vereinfacht. Gemäss Zattoo wurde das Angebot ausgebaut.

  • Zattoo für Apple TV gibt es kostenlos zum laden. Ausprobieren lohnt sich.

Zattoo TV Streaming (Kostenlos+, App Store) →

The post Zatto für Apple TV mit neuen Funktionen appeared first on iPhoneBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt EKG-Feature für Apple Watch

Apple arbeitet aktuell an einem EKG-Feature für die Apple Watch.

Schon länger legt Apple einen großen Fokus darauf, dass die Uhr mehr ist als nur eine Anzeige für Benachrichtigungen.

EKG mit der Apple Watch erstellen

Auf den Gesundheits-Aspekt wird viel Wert gelegt. Aktuell befindet sich eine Funktion in Entwicklung, die EKG-Messungen ermöglichen soll.

Frühzeitig Herzprobleme erkennen, Schlaganfälle vermeiden

Ziel ist es, Herzprobleme frühzeitig zu erkennen. So können zum Beispiel Schlaganfälle verhindert werden.

Noch ist die Technologie jedoch nicht weit genug fortgeschritten, um in einem Endprodukt verwendet zu werden. Apple versucht einen Weg zu finden, dieses interessante Feature in die Uhr einzubauen, wie Bloomberg berichtet.

Die Funktionsweise scheint aber schon klar zu sein:  Der Träger müsste die Watch an einer Stelle oder über einen Button zusammendrücken, um die Messung auszulösen. Danach beginnt die Messung, diese würde Unregelmäßigkeiten der Herztätigkeit protokollieren. Spätestens damit ist klar, dass die Watch immer mehr zum Gesundheitsgerät wird, das die Uhr bekanntlich auch immer wieder in den Fokus von Versicherungen rücken wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple soll an EKG-Monitor für Smartwatch arbeiten

Gerücht: Apple soll an EKG-Monitor für Smartwatch arbeiten Redaktion 22. 12 2017 - 14:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Tipp: Links mit anderen Browser auf dem Mac öffnen

Frage: Berufsbedingt muss ich manche Webseiten mit Firefox öffnen, für den sie optimiert wurden – eigentlich möchte ich aber mit Safari surfen. Gibt es eine Einstellung, um für manche URLs andere Programme konfigurieren zu können?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Brain Machine I im Video

Brain Machine I ist ein preisgekröntes Top-Down Third-Person Puzzle, das im Innern einer AI-Cloud spielt.

Das Spiel, das von einer Gruppe chinesischer Studenten entwickelt wurde, erreichte beim Indieplay 2016 Award den ersten Platz der Spiele, die von Studenten entwickelt wurden. Es ist ein Puzzlespiel mit einer interessanten Stealth-Spielmechanik, bei der Ihr in einer fantastischen Science-Fiction-Welt spielt, die aus Kuben besteht.

Rettet die Erinnerungen Eurer Mutter

In Bran Machine I übernimmt Ihr die Rolle von Tony, ein Junge, der bei einem Autounfall seine Mutter verloren hat. Tonys Vater ist ein Wissenschaftler, der der an einem mysteriösen Projekt beteiligt war. Einem Cloud-basierten Hub für künstliche Intelligenz. Als die Mutter nach dem Unfall bewusstlos war, hat er ihre fragmentierten Erinnerungen in die Cloud übertragen und so versucht Ihr Bewusstsein wiederherzustellen.

Dies ist jedoch gescheitert. Besessen vom Drang seine Frau zu retten schickt er Euch in die Brain Machine. Dort sollt Ihr die einzelnen Fragmente der Erinnerungen Eurer Mutter auffinden, um nach und nach die Erinnerung Euerer Mutter zu komplettieren und sie somit zu retten.

Kubische SciFi-Puzzlewelt

Die Brain Machine besteht aus drehbaren Kuben, auf denen Ihr in einer Top-Down-Ansicht durch Gänge schleicht und nach den Erinnerungssplittern Eurer Mutter Ausschau haltet. Dabei müsst Ihr Euch vor AI-Robotern verstecken, die Euer Projekt aufhalten wollen. Ihr solltet auch auf Eure Geräusche achten, denn einige Roboter reagieren nur auf Ton, während andere auf visuelle Reize reagieren.

Überlistet die KI-Roboter

Um die Roboter zu überlisten, könnt Ihr Lichtschalter betätigen und andere Tricks anwenden. Später im Spiel könnt Ihr mit Waffen wie einer EMP-Kanone die dennoch recht schlauen Roboter ausschalten. Im Verlauf des Spiels könnt Ihr insgesamt 85 Errungenschaften freischalten. Neben Feinden bekommt Ihr es in der Brain Machine natürlich auch mit den unterschiedlichsten mechanischen oder physikalischen Rätseln zu tun, die Ihr lösen müsst.

Das Spiel verfolgt nur ein interessantes und spannendes Konzept sondern ist auch optisch sehr ansprechend. Zwar sind alle visuellen Elemente im Bran Machine I recht klein gehalten aber es lässt sich dennoch gut spielen und macht eine Menge Spaß.

Mit Bran Machine I erhaltet Ihr ein spannendes Stealth-Puzzle, das einen langen Spielspaß garantiert. Das Game könnt Ihr im App Store für 3,49 Euro laden. Es enthält erfreulicherweise keine In-App-Käufe. (ab iOS 9.0, universal)

Brain Machine I Brain Machine I
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 726 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Game-Schnäppchen: 90er Jahre Retro-Klassiker Day of the Tentacle & Co 80% reduziert

iOS-Game-Schnäppchen: 90er Jahre Retro-Klassiker Day of the Tentacle & Co 80% reduziert auf apfeleimer.de

Die Ü30-Generation unter Euch kennen sicherlich die Retroklassiker Day of the Tentacle & Co von LucasArts, die in den neunziger Jahren heimische PCs erreichten. Gespielt wurde damals auf 386ern oder 486ern und die genannten Spiele lieferten eine neue Art von Point&Click-Adventure, da es zur damaligen Zeit zum ersten Mal möglich war Spracheffekte und Videoanimationen in die Spiele zu integrieren.


Day of the Tentacle ist immer noch extrem witzig & fesselt für Stunden

Aktuell bekommt ihr im App Store drei dieser Spiele-Klassiker in der iOS-Umsetzung zum kleinen Preis. So könnt Ihr Euch aktuell für 1,09 € die Spiele Day of the Tentacle, Grim Fandango oder Full Throttle besorgen.

Grim Fandango Remastered (1,09 €, App Store) →


Solltet Ihr damals in jungen Jahren die Spiele am PC gezockt haben, kann ich Euch nur empfehlen, Euch diese Retroklassiker zu besorgen. Es handelt sich um die Remastered-Versionen, in denen die Grafik ein wenig angepasst wurde. Der Spielewitz und die Rätsel sind gleichgeblieben. Egal ob Linkshänderhammer, Tentacle-Schönheitswettbewerb oder Chron-o-Jon, Day of the Tentacle punktet einfach nach wie vor mit extrem viel Witz.

Full Throttle Remastered (1,09 €, App Store) →


Falls Ihr das Spiel noch gar nicht kennt, einfach mal ausprobieren. Gleiches gilt für Full Throttle und Grim Fandango!

Day of the Tentacle Remastered (1,09 €, App Store) →


Diese Spiele waren zur damaligen Zeit das Maß aller Dinge, was Gamingunterhaltung am PC anging!

Der Beitrag iOS-Game-Schnäppchen: 90er Jahre Retro-Klassiker Day of the Tentacle & Co 80% reduziert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 22.12.17

Bildung

Brainbean - Brain Games (Kostenlos, App Store) →

Monster Math - Adding (Kostenlos, App Store) →

Kanji Mastery (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WebSSH Pro (Kostenlos, App Store) →

Drwer - Simple Design Drawing (Kostenlos, App Store) →

Safety Photo+Video (Kostenlos, App Store) →

Kalkulator HD (Kostenlos, App Store) →

Wasserwaage HD (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Easy Spending - Money tracker, Budget Planner (Kostenlos+, App Store) →

Foto & Video

Fold Defy (Kostenlos, App Store) →

Light Cam (Kostenlos+, App Store) →

Lifestyle

Time Note - timeline note, record your events (3,49 €, App Store) →

Nachschlagewerke

Java Platform, Enterprise Edition 5/6/7 API Specification (2,29 €, App Store) →

Java SDK 7 API Reference (2,29 €, App Store) →

The Tutorials for JAVA SE 8 (2,29 €, App Store) →

Java Platform, Standard Edition 8 API Specification (2,29 €, App Store) →

Navigation

Kompass HD. (Kostenlos, App Store) →

Produktivität 

aTimeLogger 2 (5,49 €, App Store) →

Battery Manager ? (Kostenlos+, App Store) →

Magic Sort List (Kostenlos, App Store) →

Habit List: Build a better you (Kostenlos+, App Store) →

A.V.A (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Florida Trails (Kostenlos, App Store) →

Colorado Trails (Kostenlos, App Store) →

Tunisia Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Security Robot (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Formino (Kostenlos+, App Store) →

The Greedy Cave (Kostenlos+, App Store) →

Dale Kepler: Big Dipper Shipper (Kostenlos, App Store) →

Festive Tricker (Kostenlos, App Store) →

Gunstar Heroes Classic (Kostenlos, App Store) →

Labo Pappteller (Kostenlos, App Store) →

Spherios (Kostenlos, App Store) →

Gigabattle (Kostenlos, App Store) →

Farm Spiele Animal Spiele für Kinder Puzzles (Kostenlos, App Store) →

Incredible Box (Kostenlos, App Store) →

AR Bomb Squad (Kostenlos, App Store) →

mySolar - Build your Planets (Kostenlos, App Store) →

Sticker

bichitto's christmas collection (Kostenlos, App Store) →

3D Animated Cat Emoji Stickers (Kostenlos, App Store) →

H C Andersen Stickers (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

SpeakPortuguese 2 (10 Portuguese TTS) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: EKG-Funktion für Apple Watch in Arbeit

Um Herzrhythmusstörungen zu erkennen, möchte Apple es einem Bericht zufolge möglich machen, ein Elektrokardiogramm allein mit der Apple Watch durchzuführen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple lockert Verbot von App-Baukästen

Um Spam- und Klon-Apps entgegenzuwirken hatte Apple in der letzten Zeit verstärkt Apps abgelehnt, die mit Template-Diensten erstellt wurden. Da jedoch nicht alle Nutzer von App-Baukästen den App Store mit Spam-Apps überschwemmen wollen, traf diese Regelung auf große Kritik. Nun hat Apple angekündigt, die Richtlinien etwas zu lockern.

Apple lockert Richtlinien

Unter dem Punkt 4.2.6 der Entwicklerrichtlinien für den App Store heißt es, dass Programme, die mittels kommerziellen Templates erstellt wurden, zurückgewiesen werden. Diese Regel hatte Apple in den vergangenen Monaten ernst genommen und konsequent entsprechende Apps abgelehnt. Ziel war es, die vielen Spam- und Klon-Apps, die oft mit solchen Systemen erstellt werden, aus dem App Store zu verbannen.

Leider traf es auch viele Entwickler die kostengünstige Apps, beispielsweise für Kleinunternehmer, entwickelt haben. Nun hat Apple jedoch möglicherweise eine Lösung gefunden. Demnach sind nun Apps aus App-Baukästen erlaubt, wenn diese unter einem Konto des jeweiligen Inhalte-Anbieters geführt werden. Somit benötigt jeder, der eine App aus einer Vorlage anbieten will, einen eigenen kostenpflichtigen Entwickler-Account. Es ist nicht zulässig wenn Dienstleister die Baukasten-Apps für ihre Kunden bei Apple unter ihrem Account anbieten. Eine einzelne App, die ein Angebot von mehreren Kunden beinhaltet, beispielsweise eine Tischreservierung von diversen Restaurants, darf jedoch weiterhin von dem Entwickler eingereicht werden.

Die Kehrseite der neuen Regel

Da ein Entwickler-Abonnement bei Apple knapp 100 US-Dollar im Jahr kostet, wird nicht jeder Unternehmer mit dieser Lösung zufrieden sein. So hat man sich für die günstigen Apps nicht ohne Grund entschieden. Ob ein Entwicklerstudio die zusätzlichen Kosten dem Kunden schmackhaft machen kann, bleibt fraglich. Immerhin hat Apple einen Lösungsansatz gefunden, der den Punkt 4.2.6 der Entwicklerrichtlinien entschärft, ohne das Tor für die Spam-Apps wieder zu öffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: Apple Watch mit EKG-Funktion soll kommen

apple-watch-nylon-schwarz-milanaise

Laut den für gewöhnlich extrem gut informierten Leuten von Bloomberg Technology arbeitet Apple momentan an einer neuen Watch mit eingebauter EKG-Funktion. Es wäre ein enormer Schritt in Richtung High-Tech-Gesundheitstracker.

Stromimpulse über den Watch-Rahmen?

Das Technologie Magazin bezieht sich wie immer auf Insiderquellen, die nicht namentlich genannt werden wollen. Eine Person beschrieb sogar, wie Apple ein mögliches EKG über die Watch umsetzen könnte: Der Nutzer berührt bzw. drückt den Rahmen der Uhr mit zwei Fingern der Hand, welche die Uhr nicht trägt, zusammen. Auf diese Weise können Stromimpulse durch die Arme und in den Burstbereich gesendet werden, die nicht spürbar sind, jedoch trotzdem Unregelmäßigkeiten beim Herz erkennen können.

A version being tested requires users to squeeze the frame of the Apple Watch with two fingers from the hand that’s not wearing the device, one of the people said. It then passes an imperceptible current across the person’s chest to track electrical signals in the heart and detect any abnormalities like irregular heart rates.

Apple Watch Series 2, Bild: Apple

Tragbare EKG Geräte sind bereits auf dem Markt. Doch gibt es bisweilen keine Smartwatch, die über eine solche Funktion verfügt. Über ein EKG können etwa Risiken für einen Herzinfarkt abgewägt und erörtert werden. Zudem wird eine solche Kontrolle für Patienten mit Herzrhythmusstörungen sehr oft eingesetzt. Eine Apple Watch mit derartigen Funktionen würde die Uhr im Bereich Gesundheit auf ein ganz anderes Level heben. Man begibt sich hier auf ein Territorium, welches weit über den bloßen Fitness-Tracker mit Pulsmesser hinausgeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Savages [2012]

Savages [2012]
Oliver Stone

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Thriller

Laguna Beach ist ein idyllisches Nest im kalifornischen Süden – eindeutig die richtige Umgebung für den Buddhisten Ben (Johnson), der sich die Nächstenliebe als Lebensmotto gewählt hat. Und die wirft sogar sehr lukrative Umsätze ab, denn Ben versorgt seine Mitmenschen mit dem besten Marihuana aller Zeiten. Mit seinem engsten Freund, dem Ex-Navy-Seal und ehemaligen Söldner Chon (Taylor Kitsch), teilt Ben nicht nur die Gewinne, sondern buchstäblich alles – sogar die Liebe zu der atemberaubend schönen Ophelia (Blake Lively). Nichts steht dem Glück zu dritt im Wege. Bis Elena (Salma Hayek), die unbarmherzige Chefin des Baja-Kartells, ein Stück von Bens und Chons Kuchen fordert. Für Elena gilt das "Angebot" als automatisch akzeptiert, denn Lado (Benicio Del Toro), ihr Mann fürs Grobe, vertritt ihre Wünsche mit unmissverständlichem Nachdruck. Womit die Mexikaner nicht rechnen: Ben und Chon halten unbeirrbar zusammen, und unterstützt werden sie – nicht ganz freiwillig – von einem korrupten Drogenagenten (John Travolta). Trotzdem scheint der Krieg gegen das Kartell völlig aussichtslos.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 28 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Jumanji, Watchmen, 4K HDR Filme und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Dort hat man übrigens aktuell wieder seine Digital Deals Days gestartet, bei denen sich über 1.000 Filme und Serien bis zu 50% reduziert erwerben lassen. Über iTunes bekommt man hingegen aktuell zum Preis von nur € 0,99 den Action-Thiller Sleepless - Eine tödliche Nacht mit Denzel Washington.

Und auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen. Dabei hätten wir in dieser Woche diese Titel günstig im Angebot:

Filme für € 3,99:

Filme für € 5,99:

Auf einer Sonderseite im iTunes Store präsentiert Apple darüber hinaus aktuell eine ganze Reihe aktueller Filme, die größtenteils auch bereits in 4K HDR vorliegen und die sich für nur € 9,99 erwerben lassen:

Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Auslandsvermögen könnte bald in die USA zurückfließen

Apple könnte in Kürze damit beginnen, sein beträchtliches Barvermögen, das derzeit im Ausland geparkt wird, in die USA zurückzuholen. Grundlage dafür ist eine von den Republikanern im Kongress durchgesetzte Steuerreform, die die Rückführung zu günstigeren Konditionen erlaubt.

Apple hat derzeit ein Barvermögen von gut 252 Milliarden Dollar auf der hohen Kante, allerdings lagert dieses Geld nicht im Heimatland, sondern rund um die Welt verteilt. Bislang weigerte sich Apple, es in die USA zu transferieren, wo 35% Steuern fällig wären. Stattdessen nahm Apple lieber neue Schulden auf – zuletzt waren es rund 97 Milliarden Dollar – die Konditionen hierfür waren bedingt durch die zumeist überwältigend guten Ausblicke des Unternehmens mehr als günstig. Nun könnte Apple sein Auslandsvermögen in die USA zurückholen, ohne dass dabei der reguläre Steuersatz von 35% anfällt. Stattdessen könnte eine einmalige Ausnahme den Satz auf 15,5% senken, das würde bedeuten, dass Apple 39 Milliarden ans US-Finanzamt überweisen müsste. Hierfür hat Cupertino bereits Rückstellungen gebildet, die fast die gesamte für diesen Vorgang anfallende Steuerschuld abdecken. Darüber hinaus sieht das neue Gesetz auch vor, dass Gewinne, die durch im Ausland erteilte Patente erzielt werden, künftig ebenfalls mit 13% in den USA besteuert werden. Ob Apple dadurch in Zukunft dazu motiviert wird, mehr Patente seiner Muttergesellschaft zuzuweisen, muss sich noch erweisen.

Die Konzerne und die Steuern

Zuletzt hatte sich in Europa nach Jahren des völligen Stillstands die Politik der Besteuerung internationaler Konzerne zugewandt. Gleich in mehreren Ländern erstarkten Initiativen, die zum Ziel haben, dass Gewinne in dem Land versteuert werden, in dem sie erzielt werden. Hintergrund ist die seit Jahrzehnten gängige Praxis multinationaler Konzerne, Tochtergesellschaften in Ländern anzusiedeln, in denen die Unternehmenssteuersätze niedrig sind. Neben Apple greifen auch andere Tech-Giganten wie Google, Facebook oder Microsoft zu diesen legalen Methoden der Steuervermeidung. Ob sich daran in nächster Zeit trotz der jüngsten Entwicklungen grundlegend etwas ändert, ist ungewiss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leistungsabhängigkeit vom Akku: Erste Sammelklagen gegen Apple

Erst war es nur ein Verdacht einiger Nutzer, dann tauchten erste Tests auf und inzwischen hat Apple die Vorwürfe bestätigt. Die Leistung des iPhones wird automatisch verlangsamt, wenn der Akku schwach ist oder extremer Kälte ausgesetzt wird. Nun klagen die ersten Kunden in den USA gegen diese Leistungsreduzierung. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktueller 5K-iMac jetzt auch „generalüberholt“ bei Apple

Apple bietet mittlerweile verschiedene iMac-Modelle aus dem Jahr 2017 preisreduziert im hauseigenen Refurb-Store an, darunter auch die Variante mit 27 Zoll Bildschirmgröße und 5K-Auflösung in verschiedenen Ausführungen. Mit 3,5 GHz Quad-Core-Prozessor ausgestattet ist der Rechner hier gerade günstiger zu haben als das kleinere Einstiegsmodell mit 3,4 GHz regulär kostet. Ein Blick in den Refurb Store […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitly: Weblink-Verkürzung ist jetzt auch als Browser-Erweiterung nutzbar

In vielen Fällen kann es nützlich sein, einen ellenlangen Weblink auf ein verkürztes Format zu bringen. Dafür gibt es sogenannte URL Shortener wie Bitly.

Bitly Safari Erweiterung

Bitly ist wohl der bekannteste Link-Service im Internet. Vor allem bei der Veröffentlichung von URLs in sozialen Medien ist es hilfreich, wenn selbige nicht gleich fünf Zeilen an aneinandergereihten Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen einnimmt, sondern in einem kurzen und knappen Format daher kommt. Vor allem Twitter-User, die auf wenige Zeichen beschränkt sind, profitieren von dieser Möglichkeit.

Der Link Shortener Bitly, der im Normalfall über die eigene Website zur Linkkürzung oder auch als integrierter Dienst in einigen Apps genutzt werden kann, bietet nun mit einer eigenen Browser-Erweiterung eine zusätzliche Möglichkeit, um Weblinks schnell und einfach zu verkürzen und zu anonymisieren. Denn: Durch die Bitly-Nutzung erscheint jede URL im Format http://bit.ly/…, und enthält damit keine Informationen mehr über die eigentliche URL.

Bitly-Erweiterung ist für Safari, Chrome und Firefox erhältlich

Die Browser-Erweiterung für Apples Safari kann auf der Website von Apple heruntergeladen werden, auch Varianten für Google Chrome und Mozilla Firefox sind auf den jeweiligen Sites der Anbieter vorhanden.

Nach der Installation des Bitly-Services in Safari und einem darauffolgenden Neustart des Browsers taucht die Erweiterung mit einem kleinen Icon neben der URL-Leiste auf und liefert per Mausklick einen abgekürzten Link. Um den URL Shortener zu nutzen, ist allerdings ein Bitly-Nutzerkonto erforderlich, das kostenlos eingerichtet werden kann. Mit dem Bitly-Account lassen sich dann auch weiterführende Analysen und Statistiken zu bereits gekürzten URLs im eigenen Nutzerkonto einsehen.

Der Artikel Bitly: Weblink-Verkürzung ist jetzt auch als Browser-Erweiterung nutzbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Auslandsvermögen: US-Steuergesetz ermöglicht Rückholung in die USA

252 Milliarden Dollar des Apple-Vermögens sind derzeit im Ausland angelegt.

Ein neues Gesetz ermöglicht nun die günstige Rückführung. Der US-Kongress hat eine Steuerreform der Republikaner verabschiedet, die es Apple ermöglicht die 252,3 Milliarden US-Dollar, die derzeit im Ausland geparkt sind, kostengünstig in die USA zu holen.

Dank des neuen Gesetzes könnte Apple eine einmalige Steuervergünstigung in Anspruch nehmen, dadurch wären nur 15,5 Prozent statt der regulären 35 Prozent Steuern fällig.

Apple müsste 39,1 Milliarden Steuern zahlen

Wenn Apple sich nun dazu entschließen würde, das gesamte Auslandsvermögen in die USA zu transferieren, dann kämen 39,1 Milliarden US-Dollar an Steuern dem US-Fiskus zugute. Für genau diese Eventualität hat Apple bereits 36,3 Milliarden US-Dollar in der Vergangenheit beiseitegelegt, also fast den gesamten Betrag.

Die Sache hat für Apple einen Haken

Der Gesetzentwurf sieht weiterhin eine Mindeststeuer von rund 13 Prozent auf Erträge durch im Ausland gehalten Patente vor. Diese neue Regelung würde eine Methode betreffen, die Apple bisher zur Senkung der Steuerschuld verwendet hat. Die steuerliche Behandlung von Gewinnen aus ausländischen Patenten ist seit Jahrzehnten ein Eckpfeiler von Apples Steuerpraxis.

Dem neuen Gesetz zufolge ist es in Zukunft aber unerheblich, wo die Patente gehalten werden – Apple muss dann trotzdem US-Steuern auf den durch Patente erzielten Umsatz zahlen.

US-Kongress hat es „vermasselt“

Gleichzeitig wird in USA angeregt, Unternehmen künftig davon abzuhalten, Patente ausländischen Tochtergesellschaften zuzuweisen, die Steuer auf Patenteinkünfte in den USA somit auf 13,1 Prozent gesenkt. Apple kann also zukünftig alle Patente somit genauso gut der US-Muttergesellschaft zuschreiben, da die neue Mindeststeuer auf Erträge von im Ausland gehaltenen Patenten und die Besteuerung in den USA fast identisch ist.

Für die Rückführung bestehender Auslandspatente ist allerdings keine Steuerbegünstigung vorgesehen, obwohl dies eigentlich ebenfalls das Ziel des Kongresses war. Laut Ed Kleinbard, Steuerprofessor an der Universität von Kalifornien und ehemaliger Stabschef des gemeinsamen Steuerausschusses des US-Kongresses, hat es der Kongress schlicht „vermasselt“.

Baut Apple nun den Schuldenberg ab?

Da Apple bereits Rücklagen für die Rückführung des Auslandsvermögens geschaffen hat, ist davon auszugehen, dass Apple am Ende fast das gesamte Auslandsvermögen in die USA transferieren wird. Dadurch könnten die 97 Milliarden US-Dollar Schulden beglichen werden, die Apple bisher aufgenommen hat, weil es günstiger war, Schulden zu machen, als Steuern auf die Rückführung zu zahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Zwei Verbraucherklagen gegen Apple wegen Performance-Drosselung

USA: Zwei Verbraucherklagen gegen Apple wegen Performance-Drosselung auf apfeleimer.de

Performance-Drosselung: Gestern haben wie Euch davon berichtet, dass Apple eine Pressemitteilung veröffentlicht hat, in der sie erklärten, wieso die Performance ältere iPhone mit älteren Akku gedrosselt werden muss. Keine 12 Stunden später sieht sich Apple mit einer Verbraucherklage in den USA konfrontiert. Um genau zu sein, dreht es sich bei dieser Klage um das iPhone 7, welches erst kürzlich des „Feature“ enthielt, später mal gedrosselt zu werden. Der Kläger beruft sich auf die Tatsache, dass Apples Entscheidung iPhones zu verlangsamen und so die Akkus zu schonen, so vom Kunden niemals verlangt worden sei oder von diesem zugestimmt wurde.

Klagegrund: Kunden haben der Performance-Drosselung nicht zugestimmt

Außerdem führt der Kläger aus, dass er davon ausgeht, dass Apple mit dem Vorgehen erreichen will, dass mehr Nutzer sich einfach ein neues iPhone kaufen. Der Kläger erhofft sich Schadenszahlungen an betroffene Nutzer und dass Apple die Performance-Drosselung zurücknimmt. Ein anderer Kläger in den USA hat eine ähnliche Klage gestartet, in der das Vorgehen von Apple als unmoralisch und unethisch beschrieben wird. Es bleibt spannend, was hier Gerichte entscheiden werden. Denn Apple vertritt den Standpunkt, dass sie mit ihrem Vorgehen kundenfreundlich agieren.

Apple will, dass iPhone möglichst lange funktionieren

Sie wollen einfach das ein gekauftes iPhone möglichst lang funktioniert. Dafür ist die Performance-Drosselung einfach notwendig, da nicht jeder Nutzer dazu bereit ist, nach ein paar Jahren den Akku in seinem Gerät auszutauschen. Dass das Ganze nicht wirklich offen und transparent kommuniziert wurde, könnte man Apple durchaus vorwerfen. Auf der anderen Seite kann es natürlich sein, dass Apple intern an dieser Funktion schon länger gearbeitet hat und diese aber einfach noch nicht so richtig spruchreif bzw. Release-fertig war. Jetzt ist sie es und Apple veröffentlicht eine PR-Mitteilung.

Der Beitrag USA: Zwei Verbraucherklagen gegen Apple wegen Performance-Drosselung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Aktueller 27-Zoll-iMac jetzt auch im Refurbished-Store erhältlich

Apple: Aktueller 27-Zoll-iMac jetzt auch im Refurbished-Store erhältlich Redaktion 22. 12 2017 - 13:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Farm Spiele Animal Spiele für Kinder Puzzles

Siehe die Farm zum Leben erweckt, wie Sie Old MacDonalds mit Lily und ihre Barnyard Buddies erkunden! Komplette Rätsel und entdecken Sie animierte Szenen voller Spaß und Unterhaltung und lebendige Charaktere mit einer Vielzahl von Spielmöglichkeiten für Kinder aller Altersgruppen!

AKTIVITÄTEN
• Wählen Sie Erdbeeren
• Starten Sie ein Lagerfeuer
• Spritzwasser Schlamm im Schweinestall
• Finden Sie versteckten Schatz
• Ernte Gemüse im Garten
• Entdecken Sie die Scheunen und Schuppen
• Fang Fische im Teich
• Hilfe Tiere über die Brücke
• Wählen Sie Äpfel im Obstgarten
• Fliegen Sie einen Erntestaubtuch Flugzeug
• Chase Hühner auf dem Hühnerhof
• bei Omas Haus Spielen

EIGENSCHAFTEN
• Puzzle Auswahl für alle Altersgruppen
• Jüngere Spieler können Rätsel überspringen
• Tiere und Charaktere zum Leben erweckt
• Animierte Szenen auf Wiederholung ändern
• Professionelle Erzählung
• Eingängige Musik und Sound
• Viele positive Ermutigung

Eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten machen es zugänglich für Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter, Kindergarten und Grundschulkinder.

in reibungsfreie Lernen für Kinder aller Altersstufen, wie Eltern und Lehrer, wie wir glauben. Wir bemühen uns, Spaß Erfahrungen mit ins Auge fallenden Visuals zu bauen, professionelle Erzählung, eingängige Musik, und viele positive Ermutigung.

Farm Spiele Animal Spiele für Kinder Puzzles (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Geekbench-Resultate offenbaren Performance-Unterschiede

iPhone 6s: Geekbench-Resultate offenbaren Performance-Unterschiede
[​IMG]

Kürzlich berichteten wir, dass Apple mit heftigen Anschuldigungen konfrontiert wird: Das...

iPhone 6s: Geekbench-Resultate offenbaren Performance-Unterschiede
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bridge Constructor Portal für iOS und Android veröffentlicht

Auch Headup Games wird seines Bridge Constructor Prinzips nicht müde! Ein neuer Teil mit dem Beisatz "Portal" ist erschienen und setzt auf das Aperture Science Laboratories Thema aus Portal.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Animus – Stand Alone: gigantische Monsterkämpfe in neuem Action-RPG

Vor wenigen Tagen hat Tenbirds das neue Action-RPG Animus – Stand Alone (AppStore) für iOS veröffentlicht. Ein Blick auf die Screenshots im AppStore macht Lust auf das Spiel. Aber was hat der Titel genau zu bieten?

Bevor wir uns dem Gameplay widmen, zunächst einmal die wichtigsten Fakten. Die Universal-App kostet 8,99€, ist aber kein echter Premium-Download, da es optionale In-App-Käufe für Diamenten gibt. Der Download ist stolze 2 Gigabye groß. Je nach Internetgeschwindigkeit etwas Wartezeit und einiges an freiem Speicher sind also erforderlich, um dieses Schwergewicht auf euer iPhone oder iPad zu laden. Aber lohnt sich das?
-gki26825-
Animus – Stand Alone (AppStore) erinnert in seiner Art stark an den Spielehit „Dark Souls“. Mit einem schwer bewaffneten Helden in Rüstung kämpft ihr euch durch zahlreiche Missionen mit fünf verschiedenen Schwierigkeitsgraden sowie Nebenquests, in denen zunächst zahlreiche Feinde und dann einer von elf riesigen Boss-Gegnern auf euch warten. Die Kämpfe haben es in sich und sind actionreich und grafisch ansprechend inszeniert.

Actionreiche Monsterkämpfe

Um mit eurem Helden durch die schlauchartigen Quests zu laufen, steht euch links ein Steuerkreuz zur Verfügung. Auf der rechten Seite warten nicht weniger als bis zu 8 Buttons auf euch, mit denen ihr verschiedene Angriffe tätigt, zur Seite springt, euer Ziel anvisiert, Tränke verabreicht und mehr. Das ist am Anfang durchaus etwas überfordernd, zumal ihr in den Duellen mit den riesigen Boss-Monstern keine Zeit für Fehler habt. Da müsst ihr wissen, wo welcher Button liegt. Alternativ könnt ihr auch einen MFi-Controller verwenden, wenn ihr keine Lust auf virtuelle Steuerung habt.
-a-
Insgesamt ist das Gameplay etwas freier als bei der „Infinity Blade“-Reihe, die Steuerung dafür aber auch komplexer und weniger intuitiv. Immer ein Auge solltet ihr neben eurer Lebensenergie auf euer Stamina haben, das sich mit jeder Aktion verbraucht. Insgesamt hinterlässt Animus – Stand Alone (AppStore) bei uns einen soliden Eindruck. Wir haben schon bessere, aber eben auch schlechtere Action-RPGs auf einem iPhone oder iPad gespielt…

Animus – Stand Alone iOS Trailer

Der Beitrag Animus – Stand Alone: gigantische Monsterkämpfe in neuem Action-RPG erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Armbanduhr mit Apple-Logo

iGadget-Tipp: Armbanduhr mit Apple-Logo ab 363.88 € inkl. Versand (aus USA)

Wie spät ist es noch mal in Cupertino?

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Flugmodus unter iOS 11: Wann Bluetooth und WLAN an sind, und warum manchmal nicht

Flugmodus FlugzeugApple hat mit iOS 11 nicht nur die Funktion der Tasten für WLAN und Bluetooth im Kontrollzentrum verändert, sondern gibt auch dem Flugmodus neue Regeln mit auf den Weg. Diese können hier und a praktisch sein, aber auch ganz schön verwirren und dazu führen, dass wir Leserzuschriften mit Betreffzeilen wie „Flugmodus jetzt ohne Funktion“ erhalten. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es ist offiziell! – Apple verlangsamt alte iPhones

Es ist geschehen: eine der ältesten Verschwörungstheorien der Smartphone Welt ist endlich aufgedeckt! Und niemand Geringeres als Apple bestätigte die Tatsache, dass manch ältere iPhone Generation langsamer läuft. Und zwar absichtlich. Laut Apple hat das Ganze aber nichts damit zu tun, dass iPhone Besitzer zum Upgrade auf das neueste Modell gedrängt werden. Stattdessen will man [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gebrauchte 5K iMac 2017 erstmals im Apple Refurbished Store verfügbar

Erstmals könnte ihr gebrauchte 5K iMac 2017 über den Apple Refurbished Store kaufen. Apple verkauft nicht nur neue Macs, sondern auch refurbished und somit gebrauchte Macs. Dabei handelt es sich um Geräte, die beispielsweise von Kunden innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist an Apple zurück geschickt werden.

Gebrauchte 5K iMac 2017 erstmals im Apple Refurbished Store verfügbar

Im Juni dieses Jahres hat Apple den iMac 2017 vorgestellt und diese im Vergleich zum Vorgängermodell punktuell verbessert. Neben neuen Prozessoren und einer neuen Grafikeinheit hat Apple auch das Display des Gerätes weiterentwickelt. Nun könnt ihr erstmals den gebrauchten iMac 2017 über den Apple Refurbished Store kaufen.

Aktuell sind drei unterschiedliche Modell des iMac 2017 im Store für generalüberholte Macs gelistet. Ein Beispiel haben wir euch euch parat. Für den 27 Zoll 5K iMac 2017 mit 3,5GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Fusion Drive, Radeon Pro 750 Grafikkarte, FaceTime HD Kamera und mehr verlangt Apple im Refurbished Store nur 1949 Euro (ihr spart 350 Euro bzw. 15 Prozent).

Neben gebrauchten iMac bietet Apple auch gebrauchte MacBook, gebrauche MacBook Pro, gebrauchte Mac mini, gebrauchte iPads und mehr im Apple Refurbished Store an. Alle Produkte, die über diesen Store verkauft werden, werden von Apple gestehst, zertifiziert und mit einer einjährigen Garantie versehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zotac stellt Thunderbolt-3-Grafikgehäuse vor

Der Grafikkarten-Hersteller Zotac hat zwei externe Grafikgehäuse vorgestellt, mit denen sich eine externe Grafikkarte über Thunderbolt 3 an den Computer anbinden lässt. Zwar sind die Gehäuse für die Grafikkarten aus eigenem Hause optimiert, lassen sich aber grundsätzlich mit allen regulären Grafikkarten kombinieren. Voraussetzung ist allerdings, dass entsprechende Thunderbolt-fähige Treiber vor...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

27″ iMac: Jetzt erstmals generalüberholt bei Apple

Apple bietet den aktuellen 27″ iMac nun erstmals in Europa generalüberholt an.


Erst gestern haben wir Euch umfassend über Refurbished Macs, iPads und Zubehör informiert.

Nun gibt es einen wichtigen Nachtrag. Bisher war der Riesen-Rechner mit 5K-Display im Refurbished Store nicht gelistet. Doch das hat sich nun geändert.

Ein Jahr Garantie, durchgeprüft von Apple

Apple hat in den letzten Tagen ohne große Ankündigung mehrere seiner europäischen Online-Shops für Refurbished-Produkte aktualisiert und die neuesten 27-Zoll-5K-iMac-Modelle zum ersten Mal in die vergünstigten Angebote aufgenommen. Die Geräte sind wie gewohnt „so gut wie neu“ und bieten ein Jahr Garantie.

Die aktuellen iMacs wurden erstmals im Juni 2017 veröffentlicht und sind mit Kaby Lake Prozessoren, schnelleren SSDs und AMD-Grafikkarten ausgestattet.

Online-Shops in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Irland wurden alle mit dem neuen Bestand aktualisiert, wobei die größte Auswahl an Konfigurationen derzeit im Vereinigten Königreich verfügbar ist. In den USA waren die iMacs schon seit August generalüberholt zu haben.

Zwischen 15 und 19 Prozent Ersparnis

In Deutschland sind derzeit vier 27-Zöller (2x 2015, 2×2017) im Angebot, doch das kann sich täglich ändern. Die Preise reichen derzeit von 1649 Euro bis 2199 Euro. Gegenüber der Neuware spart Ihr damit zwischen 15 und 19 Prozent.

Darüber hinaus hat Apple seinen europäischen Bestand an generalüberholten 21,5-Zoll-4K-iMacs, die ebenfalls im Juni dieses Jahres veröffentlicht wurden, aufgestockt.

Apple hat eine Reihe von Konfigurationen hinzugefügt, von Low-End bis zu Top-of-the-Line. Wie bei allen generalüberholten Produkten schwankt der Lagerbestand regelmäßig, basierend auf den Maschinen, die Apple zur Reparatur erhält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

arktis.de wünscht polarfrische Weihnachten!

Schon wieder geht ein turbulentes und spannendes Jahr langsam zu Ende und die Feiertage stehen vor der Tür. Wir wünschen Dir und Deiner Familie an dieser Stelle polarfrische Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018. Übrigens: Natürlich ist unser arktis.de Kundenservice zwischen den Feiertagen wie gewohnt für Euch erreichbar und Eure Bestellungen werden ganz normal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla schließt Sicherheitslücken im E-Mail-Client Thunderbird

Mozilla schließt Sicherheitslücken im E-Mail-Client Thunderbird Redaktion 22. 12 2017 - 12:00
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ärgernis Lootbox: Apple mit Auflagen für In-App-Verkauf von Zufallskisten

Das Anbieten virtueller Kisten mit zufälligem Inhalt – eine sogenannte Lootbox – ist in iPhone-Spielen nur noch unter einer Bedingung möglich, die wohl das Glücksspielelement verringern soll: Anbieter müssen die Gewinnchance nennen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch mit EKG: Nächste Generation könnte gezielt Herz-Risikopatienten ansprechen

Die nächste Generation der Apple Watch soll in der Lage sein, ein vollständiges EKG aufzuzeichnen. Sofern Apple die Funktion tatsächlich wie beschrieben umsetzt, stärkt es die Position der Apple Watch als Gesundheits-Gadget.

Apple möchte die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch weiter ausbauen, das ging bereits aus verschiedenen früheren Berichten hervor. Nun beschreibt eine Meldung der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg, wie Apple einen EKG-Herzmonitor in die Apple Watch integrieren möchte. Wie mit der Entwicklung vertraute Personen berichteten, muss der Träger die Watch mit der freien Hand zusammendrücken, um die Messung auszulösen. Die Watch legt dann eine elektrische Spannung an, mit der Unregelmäßigkeiten der Herztätigkeit detektiert werden. Diese können bei einem Viertel der Bevölkerung über 40 das Risiko eines Herz- oder Schlaganfalls erhöhen, so Vertreter der US-Centers for Disease Control and Prevention. Apple könnte die Funktion in die nächste Generation der Watch einbauen.

Apple Watch als Gesundheits-Gadget

Apple positioniert seine Smartwatch mehr und mehr als Health-Device. Sie besitzt bereits heute einen grundlegenden Pulsmesser, der einige Nutzer bereits vor drohenden Herzinfarkten gewarnt haben soll. Mediziner, aber auch Versicherungen, schielen bereits mit vitalem Interesse auf die von der Uhr gesammelten Bewegungs- und Gesundheitsdaten und der Weg führt klar in diese Richtung.

iPhone X und Apple Watch Series 3

iPhone X und Apple Watch Series 3

Für künftige Watch-Generationen wurde bereits über so manche Erweiterung der Diagnosefähigkeiten spekuliert. So war etwa ein Diabetes-Sensor, der ohne Stechen auskommt im Gespräch, ein Feature, das zweifellos eine riesige Zielgruppe ansprechen würde. Die zunehmende Auswertung von Gesundheitsdaten weckt allerdings nicht nur positive Begehrlichkeiten. Es wird Apples Herausforderung sein, diese höchst sensiblen Informationen verantwortungsvoll zu verwalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017 Countdown: Apple liefert jeden Tag ein iTunes-Angebot (22. Dezember)

Genau wie in den letzten Jahren gibt es auch 2017 wieder einen iTunes-Adventskalender. Doch dieses Mal kann sogar 31 Tage lang gespart werden.

iTunes Movie

22. Dezember – The Accountant: Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass Amazon heute wieder ein Freitagskino-Aktion startet, bisher ist allerdings nichts zu sehen. Also beschränken wir uns auf das aktuelle iTunes-Angebot, den Film The Accountant mit Ben Affeck. 3,99 Euro zahlt ihr bei iTunes für die 4K-Version mit HDR, bei Amazon gibt es die HD-Version für einen Cent weniger. „Christian Wolff ist ein Mathegenie, dem die Zahlen leichter fallen als dem Rest der Menschen. Versteckt in einem kleinstädtischen Steuerbüro arbeitet er als freier Buchhalter für einige der gefährlichsten kriminellen Organisationen der Welt“, heißt es über den mit viereinhalb Sternen bewerteten Film. (iTunes-Link)

So funktioniert der 2017 Countdown von Apple

„In unserem Countdown zum Jahresende gibt es jeden Tag einen Film oder ein Bundle besonders günstig. Schau also regelmäßig bei iTunes vorbei, damit du keines dieser Highlights verpasst – denn das Angebot gilt nur für jeweils 24 Stunden“, schreibt Apple im iTunes Store. Die Inhalte könnt ihr auf allen euren Endgeräten kaufen und nach Belieben ansehen. Welche Angebote es Tag für Tag gibt, erfahrt ihr natürlich bei uns im Blog.

Diese Angebote habt ihr leider verpasst

21. Dezember – Sing & Pets: Im iTunes-Adventskalender hat sich heute ein aus zwei Filmen bestehendes Bundle versteckt. Für 9,99 Euro erhaltet ihr die beiden Animationsfilme Sing und Pets. Sing ist mit viereinhalb Sternen bewertet und eine Komödie rund um die uns im tiefsten Inneren berührende Musik und ihre Interpretation. Pets handelt von Haustieren und zeigt ihren Alltag, während Frauchen und Herrchen nicht Zuhause sind. Amazon kann heute ausnahmsweise nicht mithalten, bei Prime Video kosten beide Filme zusammen rund 13 Euro. (iTunes-Link)

20. Dezember – Deepwater Horizon: Als Prime Video-Kunde bei Amazon könnt ihr Deepwater Horizon kostenfrei ansehen, bei iTunes kostet der Film heute nur 3,99 Euro. Mit Mark Wahlberg, John Malkovich, Kurt Russell und Kate Hudson gibt es eine Top-Besetzung in diesem Actionfilm. Bei iTunes gibt es viereinhalb Sterne, bei Amazon 4,4 von 5 Sterne. Zum Inhalt heißt es: „Deepwater Horizon rekonstruiert die Geschichte jener Männer auf der gleichnamigen Ölplattform, die bei dem Versuch, das Unvermeidliche abzuwenden, ihr Leben riskierten.“ (iTunes-Link)

19. Dezember – Antonio, ihm schmeckt’s nicht: Auch heute gibt es im iTunes-Adventskalender wieder eine deutsche Produktion. „Antonio, ihm schmeckt’s nicht“ hat mir bisher nichts gesagt, das scheint aber auch nicht sonderlich schlimm zu sein, denn im iTunes Store gibt es für den Film mit Christian Ulmen nur drei durchschnittliche Sterne. Bei Amazon sieht es nicht viel besser aus, die Bewertung liegt dort sogar nur bei 2,4 Sternen. „Ein deutscher Schwiegersohn. Ein italienischer Schwiegervater. Das sorgte schon in ‚Maria, ihm schmeckt’s‘ nicht für Turbulenzen“, heißt es in der Beschreibung des Films, den ihr wohl nicht unbedingt für 3,99 Euro kaufen müsst. (iTunes-Link)

18. Dezember – Mein Blind Date mit dem Leben: Einer der meiner Meinung nach besten Filme des Jahres ist heute im iTunes-Adventskalender für 3,99 Euro erhältlich. Mein Blind Date mit dem Leben erzählt eine wahre Geschichte und verknüpft ein durchaus ernstes Thema mit sehr viel Humor. Nicht umsonst gibt es bei Amazon 4,7 von 5 möglichen Sternen, was für Filme eine echte Wucht ist. Amazon ist übrigens ein gutes Stichwort: Prime-Kunden können den deutschen Film dort kostenlos anschauen. (iTunes-Link)

17. Dezember – Passengers: Heute gibt es im iTunes-Adeventskalender eine Mischung aus Science-Fiction und Liebesromanze. Passengers erzählt die Geschichte von Jim und Aurora, die in einem hochmodernen Raumschiff auf dem Weg in eine neue Welt sind, allerdings 90 Jahre zu früh aus ihren Schlafkammern erwachen. Ich habe den Film, den ihr heute für 3,99 Euro kaufen könnt, erst vor ein paar Monaten gesehen und fand wirklich beeindruckend, wie man eine Geschichte mit so wenigen Schauspielern so spannend erzählen kann. Bei Amazon, wo es den Film sogar für 3,98 Euro gibt, bekommt Passengers gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. (iTunes-Link)

16. Dezember – „Willkommen bei den Hartmanns“: Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen, mit vier Sternen fällt die Bewertung aber gut aus. Die Komödie mit Elyas M’Barek kostet heute nur 3,99 Euro. Zum Inhalt heißt es: „Alles beginnt, als Angelika Hartmann (Senta Berger), frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Angelika ist einsam, seit die Kinder aus dem Haus sind. Ihr Mann (Heiner Lauterbach), Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip (Florian David Fitz) driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, dabei bleibt die Beziehung zu seinem Sohn Basti (Marinus Hohmann) etwas auf der Strecke, Tochter Sophie (Palina Rojinski) weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo (Eric Kabongo) gerät – und auf seine charmantnaive Art das Leben der Hartmanns ziemlich durcheinanderwirbelt. Ein turbulenter Zustandsbericht aus einem fast normalen Land, in dem alle etwas verwirrt sind …“ (iTunes-Link, auch bei Amazon)15. Dezember – Animation Collection: Heute gibt es nicht nur einen Film, sondern gleich fünf. In dem Bundle bekommt ihr „Die Schlümpfe“, „DieSchlümpfe 2“, „Wolkig Mit Aussicht Auf Fleischbällchen 2“, „Stuart Little“ und „Arthur Weihnachtsmann“ für nur ingesamt 9,99 Euro. Da es sich um einen Kauf handelt, könnt ihr die Filme zeitunabhängig konsumieren. Zu den einzelnen Filmen gibt es in iTunes jeweils eine kurze Beschreibung. (iTunes-Link)

14. Dezember – Teenage Mutant Ninja Turtles: Erinnert ihr euch noch an die Heroe Turtles? Ich weiß gar nicht ganz warum und wieso, aber die Helden meiner Kindheit heißen jetzt Teenage Mutant Ninja Turtles. Da gibt es sicher irgendeinen wichtigen Unterschied, den ich nicht kenne, aber nun gut. Die Schildkröten kämpfen im Film Out Of The Shadows mal wieder an der Seite von April O’Neil und Ordnungshüter Casey Jones gegen eine neue Bedrohung. „Als sie sich darauf vorbereiten, es mit Superschurke Shredder und seinen Handlangern Bebop und Rocksteady aufzunehmen, stehen sie einem größeren Bösen gegenüber: dem finsteren Krang“, heißt es in der Beschreibung des Films, den ihr heute bei iTunes und Amazon für 4,99 Euro kaufen könnt. Im iTunes Store gibt es neben 4K-Auflösung auch 35 Minuten Bonus-Inhalte. (iTunes-Link)

13. Dezember – War Dogs: Heute gibt es bei iTunes mal wieder ein exklusiveres Angebot, denn den Film War Dogs gibt es heute nicht nur im Angebot für 3,99 Euro, sondern auch in 4K-Auflösung. Hier kann Amazon, die ja oftmals den Preis unterbieten, nicht mitgehen. „Basiert auf der wahren Geschichte von zwei jungen Männern, die sich einen 300-Mio.-Dollar-Vertrag vom Pentagon sichern, die Verbündeten der USA in Afghanistan mit Waffen zu versorgen“, heißt es in der Beschreibung des Films, bei dem man manchmal gar nicht so genau glauben mag, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. (iTunes-Link)12. Dezember – Bridget Jones‘ Baby: Heute gibt es bei iTunes im großen Countdown einen Film für alle harten Kerle. Zwölf Jahre nach Bridget Jones kehrt die charmante Junggesellin, gespielt von der tollen Renée Zellweger, zurück. In Bridget Jones‘ Baby steht der Nachwuchs im Mittelpunkt, aber wer ist der Vater? Genau das könnt ihr heute für 3,99 Euro herausfinden. Oder ihr macht einen Abstecher zu Amazon, dort ist der Film nämlich in der Prime-Mitgliedschaft enthalten und sollte damit von vielen appgefahren-Lesern kostenlos angesehen werden können. (iTunes-Link)

11. Dezember – Die Insel der besonderen Kinder: Auch heute gibt es im iTunes Store wieder ein etwas exklusiveres Angebot, bei den Amazon nicht ganz mithalten kann. Ihr bekommt „Die Insel der besonderen Kinder“ in 4K-Auflösung und HDR-Qualität für 4,99 Euro, ein Angebot, das natürlich vor allem für Besitzer eines neuen Apple TV 4K interessant ist. „Als Jake verschiedene Hinweise findet, die Realität und Zeit auf rätselhafte Weise auf den Kopf zu stellen scheinen, entdeckt er einen geheimen Zufluchtsort: Die Insel der besonderen Kinder“, heißt es in der Beschreibung. Bei Amazon bekommt der Film nur 3,7 Sterne, was ich persönlich ein kleines bisschen zu wenig finde. Ich habe den Film bereits vor einiger Zeit gesehen und fand ihn nicht nur faszinierend gemacht, sondern auch wirklich spannend. (iTunes-Link)

10. Dezember – Fast & Furious Bundle: Bei euch steht heute ein Tag auf dem Sofa an? Ich glaube zwar kaum, dass es menschlich möglich ist, dank eines Angebots bei iTunes könnt ihr aber den ganzen Tag Fast & Furious anschauen. Heute bekommt ihr im iTunes-Adventskalender acht Filme der Serie als Bundle für nur 29,99 Euro. Am erstaunlichsten daran finde ich, dass der erste Film tatsächlich schon im Jahr 2001 lief und ich den Kram damals noch interessant fand. Und so schlecht scheinen auch die neuen Filme nicht zu sein, denn im iTunes Store gibt es stets zwischen vier und viereinhalb Sternen. (