Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.501 Artikeln · 3,74 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Musik
6.
Spiele
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Soziale Netze
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Eminem
2.
Ed Sheeran
3.
Justin Bieber & BloodPop®
4.
Ed Sheeran
5.
Rita Ora
6.
Nico Santos
7.
Mark Forster
8.
P!nk
9.
Ed Sheeran
10.
Bausa

Alben

1.
Eminem
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Ed Sheeran
4.
LINKIN PARK
5.
Helene Fischer
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Michael Bublé
8.
James Blunt
9.
P!nk
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Sebastian Fitzek
6.
Eva Almstädt
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Andreas Gruber
9.
Dan Brown
10.
Håkan Nesser
Stand: 08:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

285 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

20. November 2017

Amazon Echo Show und iOS - ein gutes Team?

Amazon Echo Show und iOS - ein gutes Team?
[​IMG]

Vergangenen Donnerstag war es soweit, Amazon spendiert seiner Sprachassistenten...

Amazon Echo Show und iOS - ein gutes Team?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OnePlus 5T macht das iPhone X nicht nass

Wer geglaubt hat, dass das iPhone X schneller als alle anderen Smartphone ist, der muss jetzt ganz stark sein. Das OnePlus 5T ist in einer Disziplin leider etwas schneller. Aber es läuft mit Android.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Fahrspurassistent ab sofort in Deutschland verfügbar

Im Sommer dieses Jahres hatte Apple im Rahmen der WWDC Keynote auch einen Fahrspurassistenten für die hauseigene Karten-App angegündigt. Dieser steht ab sofort auch in Deutschland zur Verfügung.

Fahrspurassistent in Apple Karten-App ab sofort in Deutschland verfügbar

Bereits mit iOS 11 kündigte Apple in den Release-Notes einen Fahrspurassistenten für die Karten-App an. Dieser ging auch mit iOS 11.0 an den Start, war zunächst allerdings nur für Anwender in den USA und China verfügbar.

Nun hat Apple den Fahrspurassistent innerhalb von Apple Maps auf insgesamt fünf weitere Länder ausgeweitet und Deutschland ist erfreulicherweise auch mit von der Partie. Ab sofort kann der Fahrspurassistent somit nicht nur bei uns in Deutschland, China und den USA, sondern zusätzlich in Frankreich, Großbritannien, Kanada und Australien genutzt werden.

Im oberen Bildschirmbereich wird euch nun während der Navigation angezeigt, welche Fahrspur ihr nehmen solltet. Das Ganze funktioniert übrigens nicht nur direkt am iOS-Gerät, sondern auch per CarPlay auf dem Displays eures Fahrzeugs. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: MacBook Pro Reparatur | Apple soll iPhone hacken | iPhone SE-X Entwurf | Micro-OLED für kommende iPhones – #apnp vom 20.11.2017

Manchmal ist man auch ganz froh, wenn man selbst keinen Dienst hat. Denn dann ist man auch nicht Schuld, wenn das iPhone zahlreicher Nutzer unberechtigterweise klingelt. Wer wissen will, worauf das schon wieder anspielt, muss leider nach unten scrollen. Gemein, ich weiß. Willkommen beim #apnp vom 20. November 2017 – in der Garantiert-Ohne-Fake-News-Edition.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Gefleckte MacBook Pro werden weiter repariert

Staingate, so der Name, weil ein ordentlicher “Skandal” auch immer eine Bezeichnung auf -gate braucht, geht in die nächste Runde. Eigentlich wollte Apple ältere MacBook Pro mit dem fleckigen Display schon nicht mehr reparieren, aber nun gibt es anscheinend doch eine Garantieverlängerung. Interessant: Offenbar sind auch neuere MacBook Pro betroffen, selbst jene von 2017.

Apple muss Amokläufer-iPhone entsperren

Wir erinnern uns an letztes Jahr, als sich Apple medienwirksam geweigert hat, ein iPhone 5c zu entsperren. Wie es aussieht, klappt das nicht noch einmal. Denn ein Amokläufer, der 26 Menschen auf dem Gewissen hat, besaß auch ein iPhone und das FBI bittet Apple nun, selbiges zu entsperren. Es handelt sich um ein iPhone SE. Immerhin besteht noch die Chance, dass es wieder “nur” um die iCloud geht – denn was genau Apple entsperren soll, ist bislang nicht überliefert.

Wie sieht das iPhone SE im X-Design aus?

Wie geht es mit dem iPhone SE weiter? Das weiß man nur in Cupertino. Aber nur für den Fall, dass man womöglich das Design des X auf das Gehäuse des SE portieren möchte, hat sich ein  Designer Gedanken gemacht, wie das wohl aussähe.

Micro-LEDs in kommenden iPhones?

Apple hat über Jahre an LCD festgehalten, bis das iPhone X dann mit einem OLED-Panel Neuland betreten hat. Doch wie lange wird das so bleiben? Angeblich soll Apple zusammen mit TSMC Gas geben und die nächste Technologie vorbereiten – Micro-LED. Die sollen noch dünner und noch stromsparender und noch heller und noch überhaupt werden. Wir werden sehen. Buchstäblich.

Aus der Redaktion: “Ich bin mit der Maus abgerutscht”

Fake News! FAKE NEWS! FAAAAAAAAAKEEE NEWS! Das sagt sogar der Herr mit der tollen Frisur hinter dem großen Wasser:

Was war passiert? Einer unserer Redakteure, nennen wir ihn, um seine Privatsphäre zu schützen “Schmoritz”, hat voreilig auf den großen roten blauen Button gedrückt, der “Veröffentlichen” auf sich stehen hat. Leider war die Nachricht im Grunde genommen nicht so heiß, wie es zunächst einmal aussah. Anbei ein Foto aus unserem Slack:

Und hier noch die vollständige Version dessen, was in der Vernehmung ins Protokoll aufgenommen wurde:

Montag gibt Apple Betas raus, oder? Doch doch, tut es. Dummerweise nicht nur montags. Seit einiger Zeit verteilt Cupertino seine Betas wann es will, über die ganze Woche hinweg, immer mal wieder hier, mal wieder da. Und die Apple-fixierten Nachrichtenredakteure, die agieren irgendwann wie die Getriebenen: Es ist Montag, es ist 19:00 Uhr durch, Beta…? Beta…? Beta…? Einmal kurz verguckt, auf einem unserer i-Devices war noch nicht die aktuelle Beta drauf und die Dinge nehmen ihren Lauf: Routiniert wie ein Roboter schreiben wir geschwind die Meldung runter, jagen sie raus, weil es soll ja schnell gehen. Kurz darauf fällt uns auf: Komisch, irgendwas… stimmt hier ganz und gar nicht.

Und die Moral von der Geschicht’: Arbeiten unter extremem Zeitdruck lohnt sich nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME: iPhone X und Apple Watch 3 gehören zu den Top Gadgets 2017

Erst kürzlich gab das TIME Magazin bekannt, dass das iPhone X zu den größtem Erfindungen des Jahres 2017 gehört. Nun legen die Kollegen noch einmal nach und nennen die Top 10 Gadgets des Jahres 2017. iPhone X und Apple Watch 3 stehen auf dieser Liste.

TIME kürt die Top 10 Gadgets – iPhone X und Apple Watch 3 an Bord

Das TIME Magazin hat sich damit beschäftigt, welche Produkte zu den Top 10 Gadgets 2017 gehören. Das iPhone X und die Apple Watch 3 gehören genau zu dieser Top 10 Liste. Beim iPhone X nennt das TIME Magazin unter anderem Face ID und das Edge-to-Edge Display als herausragende Features. Es heißt

„Ja, es ist teuer. Ja, vermutlich ist es schwierig ein Gerät zu ergattern. Und ja, Android hat es vorgemacht. Allerdings wird das iPhone X Edge-to-Edge Display und die Gesichtserkennung zweifelsfrei der neue Standard für zukünftige Smarprthones. Apples Face ID System – trotz aller Sicherheitsbedenken – wird schon jetzt kreativer eingesetzt als Samsungs Technologie zur Gesichtserkennung. Dritt-Anbieter-Apps wie Snapchat und Warby Parker nutzen die fortgeschrittene iPhone X Gesichtserkennung, um realistische Masken auf das Gesicht eines Nutzers zu projizieren oder Brillen auszuprobieren. Dies, kombiniert mit der Kamera, der langen Akkulaufzeit, dem große Display in einem kompakten Gehäuse macht Apples iPhone X zu einem Top-Gerät.“

Auf Platz 1 des Top 1o Gadget 2017 Rankings des TIME Magazins liegt Nintendo Switch. Platz 2 verbucht das iPhone X und dahinter folgen das Microsoft Surface, DJI Spark und Samsung Galaxy S8. Die Top 10 komplettieren das Super Nintendo Entertainment System Classic, Amazon Echo, Xbox One X, Apple Watch 3 und Sony Alpha A7R III. Bei der Apple Watch 3 (Platz 9) wird vom TIME Magazin unter anderem die Mobilfunkfunkanbindung positiv hervorgehoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Sonderseite mit Tipps zur Apple Watch

Apple erklärt auf einer neuen Sonderseite sieben nützliche Funktionen der Apple Watch.

Bislang ist die Webseite nur auf Englisch verfügbar. Verständlich ist sie dank beigefügter animierter Fotos aber dennoch für jedermann.

Schnelle und präzise Erklärungen

Fünf der sieben beschriebenen Funktionen betreffen dabei die Nutzung der Uhr selbst. Kurz und präzise wird etwa erklärt, wie Ihr Siri auf der Watch aktiviert und um Hilfe bittet.

Apple geht auch darauf ein, wie verschiedene Wischgesten für Features wie das Control Center aktiviert werden oder wie ihr verschiedene Workouts direkt nacheinander durchführen könnt.

Hilfreich für Neulinge und Kaufinteressenten

Für zwei Features wird dann noch das mit der Uhr verbundene iPhone zur Hand genommen, mit dem Ihr die verlorene Uhr lokalisieren könnt und auch das komplette Watch-Handbuch von Apple mit iBooks lesen könnt.

Eine Liste, die sich insbesondere für Watch-Neulinge oder Interessenten am baldigen Kauf eignet:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 2 mit Genen des iPhone X?

Apple hat bisher keinen Nachfolger des iPhone SE vorgestellt, so dass Freunde des kompakten Smartphones zu Recht fürchten, dass es überhaupt keinen Nachfolger geben wird. Nun hat ein Designer sich überlegt, was Apple beim iPhone SE 2 machen könnte - und kurzerhand Designelemente des iPhone X ausgeborgt. Herausgekommen ist ein bemerkenswertes Video und einige Renderings.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AcePlayer Plus

AcePlayer spielt/stream fast alle Film-Dateiformate ohne Umwandlung direkt auf dem iPhone/iPod/iPad. Übertragen Sie einfach die Mediendateien über das iTunes File-Sharing oder per WiFi auf ihr iOS-Gerät. Diese können dann sofort abgespielt werden. Mit dem integrierten Downloader und dem FTP/Samba-Client können nicht nur lokale Medien wiedergegeben werden – ACE-Player ist ein „Movie Player & Downloader & Streaming Media Player“! Sie können auch von fast jedem UPnP/DLNA-Medienserver Dateien auf ihr iOS-Gerät streamen oder downloaden.

Features
1. Es werden fast alle Videoformate unterstützt: WMV, AVI, MKV, RMVB, RM, XVID, MP4, 3GP, MPG…
2. Es werden fast alle Audioformate unterstützt: MP3, WMA, RM, ACC, OGG, APE, FLAC,FLV…
3. Unterstützung von smi, srt, ass, ssa, sub txt Untertiteln.
4. Synchronisieren von Filmen über iTunes.
5. Wi-Fi Unterstützung für den Download von Mediendateien vom PC auf iOS-Geräte.
6. Eingebauter „Open Url“-Client für die Unterstützung von HTTP, FTP, MMS, RTSP, SMB, RTP streaming.
7. Eingebauter UPnP-Client für streaming/download von Mediendateien von fast allen UPnP/DLNA-Medienservern.
8. Eingebauter FTP-Client für das streamen/downloaden von Mediendateien von FTP-Servern (Anmerkung: streamen nur im PASV-Modus).
9. Eingebauter Samba-Client für streaming/downloaden von Mediendateien von Samba-Servern.
10. Eingebauter Dateimanager. Unterstützt wird: Verschieben von Dateien zwischen Ordnern, Dateien löschen und umbenennen, Ordner erstellen und umbenennen
11. Eingebauter Datei-Downloader. Dateien können von FTP/Samba/UPnP-Servern geladen werden (pausieren und fortsetzen wird unterstützt).
12. Multi-Playlist wird unterstützt: Erstellen von Playlisten, Hinzufügen von Dateien. Ordner werden automatisch als Playliste verwendet
13.“Öffnen in“ Feature unterstützt: öffnen Sie Video und Audio Dateien aus Mailanhängen und dem Safari-Web-Browser.
14. aceplayer://URL Schema.
15. iPad 2 Dual-Core (A5 Prozessor) Decodierung von Medien unterstützt. 
16.TV-Out unterstützt.
17. AirPlay wird unterstützt (Anmerkung: Nur für QuickTime-Plugin).
18. Eingebauter Bildbetrachter mit Unterstützung von: jpeg, jpg, png, bmp…
19. Spielt Musik im Hintergrund. So kann ACEPlayer mit Playlist-Verwendung als alternativer Musikplayer verwendet werden.
20. Ordner können mit Passwörtern versehen werden. einfach im Dateimanager den rechten Knopf drücken.
21. Gesten-Steuerung: Doppel-Klick um den Vollbildmodus ein- oder auszuschalten, Einfachklick um die Bedienelemente des Players ein- oder auszublenden, nach links ziehen um zurückzuspringen, nach rechts ziehen um vorzuspringen.
FAQ
1. How to use win7 as a media server?
http://ranysoft.wordpress.com/2012/06/03/config-win7-to-be-a-upnp-server/

AcePlayer Plus (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X auf dem 2. Platz der "Top 10 Gadgets of 2017" des TIME Magazine

Nachdem es das iPhone X bereits auf die Liste der 25 besten neuen Produkte des Jahres 2017 geschafft hatte, hat das TIME Magazine nun das offizielle Ranking dieser Produkte veröffentlicht. Dabei schaffte es Apples neues Flaggschiff-Smartphone auf Platz 2 der "Top 10 Gadgets of 2017" und musste sich dabei lediglich dem Nintendo Switch geschlagen geben. Dem TIME Magazine zufolge wurde das iPhone X so hoch eingestuft, weil die diversen neuen Funktionen wie Face ID und das nahezu rahmenlose Display einen neuen Standard für sämtliche neuen Smartphones gesetzt hätten. Dabei merkt die Jury sehr wohl an, dass das iPhone X einen hohen Preis hat und dass Android verschiedene der Features schon eher hatte. Allerdings habe Apple die Latte mit seiner Umsetzung noch einmal ein ganzes Stück höher gelegt.

Auf den Plätzen hinter dem Nintendo Switch und dem iPhone X kamen das Microsoft Surface (Platz 3), die DJI Spark (Platz 4) und das Samsung Galaxy S8 (Platz 5) ins Ziel. Auf dem 9. Platz findet man dann mit der Apple Watch Series 3 noch ein weiteres Produkt aus Cupertino in den Top 10. Hier heben die Juroren die neuen Spezifikation wie den schnelleren Prozessor und das Barometer hervor. Wirklich herausragend sei allerdings die Ergänzung der LTE-Konnektivität.

Zwei Produkte in den Top 10 einer renommierten Liste... Auch wenn es manche nicht wahrhaben wollen, scheint Apple nicht allzu viel falsch gemacht zu haben in 2017.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME kommt aus Schwärmen nicht raus: iPhone X & Watch Series 3 sind beste Gadgets

Die TIME-Journalisten entscheiden sich Jahr für Jahr – gegen Ende des Jahres – dazu, Bestenlisten von Produkten, Ideen und Personen zu veröffentlichen. Das iPhone X hat es 2017 den Redakteuren besonders angetan. Denn: Das Face-ID-Smartphone aus Cupertino landet nun schon zum zweiten Mal in einer der Toplisten des Magazins. Dazu gesellt sich außerdem die Apple Watch Series 3 (mit LTE-Support).

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Walli: Tolle kostenlose Wallpaper-Sammlung für Fans von Kuvva und DeviantArt

Auch ich bin immer wieder auf der Suche nach ungewöhnlichen, aber stilvollen Wallpapern für iPhone und iPad. Nun habe ich kürzlich die App Walli entdeckt.

Walli

Natürlich kann man auch auf die Standard-Hintergrundbilder zurückgreifen, die Apple systemintegriert bereits mitliefert. Wer aber genug von kunterbunten Blumenmotiven oder Wellen aus der Vogelperspektive hat, sollte einen Blick auf die kostenlose Universal-App Walli (App Store-Link) werfen, die eine Sammlung von ungewöhnlichen, künstlerisch wertvollen Hintergrundbildern von Künstlern aus der ganzen Welt bereit hält.

Gewissermaßen lässt sich Walli demnach als Wallpaper-Pendant zu Künstlerplattformen wie DeviantArt oder der mittlerweile nicht mehr erhältlichen iOS-App Kuvva kategorisieren. Wer Standard-Wallpaper wie Autos, Blumen und kitschige Landschaften will, ist daher bei Walli komplett an der falschen Adresse. Die Entwickler von Walli geben zudem an, dass die bei ihnen vertretenen Künstler für ihre dort präsentierten Werke entlohnt werden, indem die Verdienste von Walli mit den Designern geteilt werden.

In drei verschiedenen großen Kategorien, „Empfohlen“, „Beliebt“ und „Neueste“, lässt es sich durch das Angebot von Walli browsen und so kostenlose HD-Kunstwerke ausfindig machen. Vor dem ersten Download eines Wallpapers ist es aber notwendig, ein kostenloses Nutzerkonto zu erstellen. Dieses kann über einen Facebook- oder Google+-Login geschehen, oder auch mit E-Mail-Adresse, Name und gewähltem Nickname sowie einem Passwort.

Download in quadratischem oder rechteckigen Format möglich

Walli hält allerhand verschiedene Werke von Fotografen, Fotokünstlern, Designern und Illustratoren bereit, die jeweils auch über ein eigenes Künstlerprofil verfügen. So lassen sich bei Interesse auch die Websites und weitere Informationen zu den Kreativen einsehen. Im eigenen Nutzerprofil werden dann auch favorisierte Wallpaper, die man mit einem Herz markiert hat, sowie bereits heruntergeladene Hintergrundbilder angezeigt.

A propos heruntergeladene Hintergrundbilder: Walli bietet die Option, die Bilder entweder in einem rechteckigen oder quadratischen Format auf das iPhone oder iPad zu laden. Bei meinem Test-Download löste das rechteckige Format mit 2.560 x 1.440 Pixel, das quadratische Wallpaper mit 2.662 x 2.662 Pixel auf. Diese Maße eignen sich daher auf jeden Fall, um in ausreichender Schärfe auf iPhone und iPad dargestellt zu werden. Ich jedenfalls habe schon so einige tolle Design-Wallpaper bei Walli gefunden und werde dort in den nächsten Tagen sicher noch weiter stöbern.

WP-Appbox: Walli - Wallpapers und Hintergrundbilder HD (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Walli: Tolle kostenlose Wallpaper-Sammlung für Fans von Kuvva und DeviantArt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples ärgerliche Inkonsequenz: Sometimes it works, sometimes it doesn’t

Was haben wir es nicht alle gehypt und hochgejubelt, während wir gewartet haben und uns in Spekulationen ergingen. Apfelpage.de hatte sogar ein Hypometer zum iPhone X eingerichtet und alle hatten wir uns geäußert – ich auch. Und ich war voller ungebremster Vorfreude und Begeisterung. Was ist davon geblieben, nach einer guten Woche iPhone X? Das möchte ich euch gern sagen, vorher muss ich aber einmal über etwas sprechen, das bei Apple schon seit Jahren falsch läuft. Durch diese Baustelle wird auch die Begeisterung am iPhone X zumindest partiell überstrahlt.

Bevor es zu meinem persönlichen Zwischenfazit zum iPhone X geht, ein erstes Review hatten wir ja bereits zuvor veröffentlicht, muss ich mal deutlich früher einsteigen, nämlich buchstäblich am Anfang, mit der Aktivierung. Der Einrichtungsprozess von Apples iOS ist seit Jahren ein steter Anlass für Groll und Ärger. Dieser Teil des Betriebssystems ist in beklagenswert schlechtem Zustand und das ist umso schlimmer, als Apple-Neukunden ziemlich schnell ziemlich verunsichert, vielleicht sogar abgeschreckt werden, wenn sie nach wenigen Klicks mit endlosen Gedenkminuten und dürren Fehlermeldungen konfrontiert werden.

Sometimes it works

Es gibt doch diesen Spruch, der im Zusammenhang mit Apple-Produkten immer wieder proklamiert wird: “It just works!“ Tut es oft auch. Apple hat noch immer diese geniale intuitive Art, Produkte in die tägliche Nutzungsgewohnheit zu integrieren, beispielhaft erwähnt seien hier die AirPods. Die zeigen eindrucksvoll, wie Technik funktioniert, die dem Anwender umständliches Gebaren abnimmt und im Hintergrund einfach ihren Dienst tut. Tragischerweise passiert genau das oft nicht, wenn ein Apple-Produkt erstmals eingerichtet wird.

Als ich mein iPhone X einschaltete, tauchte ziemlich schnell der erwartete Schnellstart-Assistent auf. Auf die magische Übertragung meiner iPhone 7-einstellungen hatte ich mich schon gefreut, wird das Setup dadurch doch nochmals simpler.

iOS 11-Schnellstart

iOS 11-Schnellstart

Zuerst sah auch alles wunderbar aus. WLAN wurde automatisch verbunden, wie beschrieben, einige Klicks weiter, Face ID einrichten, auch hier, wirklich gut gemacht die Einrichtung, also, ich war nach wie vor heiter und guter Dinge. Dann ging es ans Backup einspielen. Im ersten Anlauf eine Fehlermeldung des frischen Backups vom selben Tag. Das kenne ich schon von anderen Gerätesetups, ärgerlich, aber bis dahin nicht ungewöhnlich, wenn es auch nicht üblich sein sollte sich an Fehler zu gewöhnen, das nur am Rande. Auch der zweite und dritte Versuch scheiterte umgehend und plötzlich, im Nachhinein weiß ich auch nicht mehr, wie das kam, war ein leerer Homescreen erschienen. Eben noch im iCloud-Backup-Wiederherstellungsprozess, sah ich mich nun mit einem völlig jungfräulichen ipHone X konfrontiert und da man nur im Zuge einer Geräteaktivierung ein Backup einspielen kann…

Plötzlich klemmt alles

Beim nächsten Anlauf war dann plötzlich nichts mehr wie es sein sollte. Der Schnellstart-Assistent verlor unmittelbar nach Beginn der Übertragung die Verbindung zum iPhone 7, anschließend habe ich mich dazu hinreißen lassen, damit anzufangen den WLAN-Schlüssel einzugeben und es mir dabei dann doch wieder anders zu überlegen. Böser Fehler, denn jetzt brachte ich den Assistenten zunächst nicht mehr dazu, die beiden eingegebenen Zeichen zu vergessen, selbst einen kompletten Neustart nebst Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen für die betreffende Verbindung überstanden sie. Irgendwann konnte ich mich dann doch wieder ans Werk machen, nach dem ich schon einen Gutteil meines Enthusiasmus mit Ein- und Ausschalten meines Neuerwerbs verbraucht hatte. Anschließend begann das, was ich die iCloud-Krise nenne: ich könnte euch mit einem langen, klagenden Bericht langweilen, aber die Kurzfassung ist: Keines meiner aktuellen Backups wollte sich einspielen lassen und ich wusste nicht was los ist. Ein Backup von vor einigen Tagen hat dann schließlich funktioniert. Warum die aktuelleren Backups anscheinend beschädigt waren, niemand weiß es und das schlimme ist, niemand sieht es, bis es zu spät ist. Diagnostizieren lassen sie sich nicht und um sie auszuprobieren, muss man ein zurückgesetztes oder neu gekauftes Gerät wiederherstellen. Niemand wird seinen Feierabend gern damit verbringen sein iPhone zurückzusetzen, um zu schauen, ob das Backup in Takt ist. Und was dann, wenn es das nicht ist?

Man kann sich nicht mehr auf die iCloud-Backups verlassen.

Auf der Startlinie gescheitert

Aber nicht nur bei den iCloud-Backups knirscht es gewaltig im Getriebe. Auch wenn frisch ausgepackte Neugeräte oder zurückgesetzte iPhones aktiviert und eingerichtet werden, kommt es regelmäßig zu unschönen Aussetzern. Häufigstes Problem ist hier die Erstellung einer Apple-ID: Wer gänzlich neu im Apple-Universum ist, kann die Apple-ID direkt im Setup-Assistenten erstellen, theoretisch. Praktisch wird er oft ausgebremst, weil nämlich nach dem Ausfüllen der Registrierungsmaske – wieder nach einer endlosen Gedenkminute – eine lapidare Fehlermeldung vom Fehlschlagen der Registrierung kündet. Und Apple-Fehlermeldungen sind weder für erfahrene Anwender, noch für Neulinge, noch im Grunde für irgend jemanden, einfach nicht zu gebrauchen, denn sie lauten meist sinngemäß: „Es funktioniert nicht.“ Manchmal hilft es, die Registrierung einfach mehrmals zu versuchen, aber nicht immer. Einmal blieb nur, die Apple-ID am Rechner zu erstellen.

Apple-ID Login

Apple-ID Login

Im letzten halben Jahr habe ich mehrere iPhones für Freunde und Bekannte eingerichtet respektive Hilfestellung dabei gegeben: Nach einigen Erfahrungen, die sich sehr ähneln, lautet meine Anleitung ungefähr so: „Füllt einfach die Sachen aus, nach denen das iPhone euch fragt. Irgendwann taucht vielleicht eine hartnäckige Fehlermeldung auf. Das ist normal. Probiert es einfach so lange, bis es irgendwann klappt. Wenn das nichts hilft, ruft noch mal an.

Natürlich sind die geschilderten Fälle noch immer Einzelfälle. Zehntausende Aktivierungen laufen täglich anstandslos durch, auch die Backups sind alles in allem noch eine ziemlich gute Methode sich umständliche, zeitraubende Neueinrichtungen zu sparen. Doch die beobachtete Fehlerquote, nicht nur bei mir, sondern auch im Kreise von Kollegen und Bekannten, deutet auf ein systemisches Problem hin.
Apple muss diesen Teil des Systems dringend in Ordnung bringen. Überall, wo Nicht-Alltagsfunktionen auftauchen, sind sie schlecht implementiert. Wenn es dumm läuft, hat ein iPhone-Neukäufer zunächst nicht die Alltagserfahrung, sondern den Ärger mit der Aktivierung im Kopf. Android-Wechsler sind zwar vergleichbaren Kummer bei vielen Smartphone-Setups gewöhnt, aber bei Apple sollte es anders sein. Wenn etwas nur manchmal funktioniert, ist es nicht gut genug.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 2018: Konzept zeigt randloses Display

Mit dem iPhone X hat Apple die Richtung vorgegeben, die wir in den kommenden Jahren beim Apple Smartphone erleben werden. Dabei setzt der Hersteller auf ein nahezu randloses Display und verzichtet gleichzeitig auf den Homebutton. Stattdessen wurden neue Gesten zur Bedienung des iPhone X eingeführt. Wird Apple auch dem iPhone SE ein randloses Design verpassen?

iPhone SE 2018: Konzept zeigt randloses 4 Zoll Display

Auch wenn in den letzten Jahren größere Smartphones immer beliebter geworden sind, gibt es viele Nutzer, die nach wie vor auf ein iPhone SE und ein 4 Zoll Display schwören. Auch bei uns im Bekanntenkreis gibt des den ein oder anderen Nutzer, der ein iPhone SE sein eigen nennt. Diese sei viel handlicher und besser zu bedienen, so die Aussagen.

Fraglich ist, ob Apple an der Größe des iPhone SE festhält und eine neue iPhone SE Generation mit randlosem Display einführen wird. Ein neues YouTube-Video zeigt, wie Apple das Ganze umsetzen könnte. Man nehme ein iPhone SE, paare dieses mit dem iPhone X Design, implementiere ein nahezu randloses Display und fertig ist das 2018er Modell des iPhone SE.

An Apple dürfte nicht vorbeigegangen sein, dass sich das iPhone SE nach wie vor gut verkauft. Ob dies am Preis liegt oder an der kompakten Größe, sei mal dahingestellt. Das Konzept zeigt das 2018er iPhone SE mit vollflächigen Display. Sollte die Gehäusegröße bei so einem Gerät beibehalten werden, so dürfte dies sicherlich zu einem großen Display führen. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple in den Abmessungen des aktuellen iPhone SE ein 4,7 Zoll Display unterbringen könnte.

An der Unterkante des Konzepts sind Aussparungen für den bzw. die Lautsprecher sowie den Lightning-Anschluss zu sehen. Das iPhone SE 2018 Konzept verzichtet zudem auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss.

Ob Apple tatsächlich an einem Nachfolger des iPhone SE arbeitet ist unbekannt. Zuletzt heißt es, dass der Hersteller im Herbst kommenden Jahres drei neue iPhone Modelle mit Displaygröße zwischen 5,8 und 6,5 Zoll auf den Markt bringen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC Media Player: Das Schweizer Taschenmesser für Film und Ton am Mac

Nahezu jeder Computeranwender kennt ihn, den kostenlose VLC Media Player. In diesem Artikel lüften wir die Geheimnisse dieses unscheinbaren, aber mächtigen Werkzeugs. Wir präsentieren Ihnen eine Reihe von Workshops, damit Sie mit dem Schweizer Taschenmesser für Film und Ton am Mac gleich richtig umzugehen wissen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Shortcuts auf iPhone, iPad und Mac erstellen

Wir zeigen Euch, wie Ihr auf macOS und iOS Shortcuts nutzen könnt.

Wie oft würdet Ihr wohl ¯\_(ツ)_/¯ nutzen, wenn es nur nicht so kompliziert einzugeben wäre?

Auch diese Frage ließe sich übrigens mit der beliebten Zeichenfolge beantworten. Da es zu umständlich ist diese Zeichenfolge einzugeben, nutzen wir die praktische Funktion Textersetzung um Abhilfe zu schaffen.

Textersetzung zum Anlegen von Shortcuts

Die Funktion ist sowohl für macOS als auch für iOS verfügbar. Über iCloud werden Eure Änderungen in den Einstellungen von Textersetzung automatisch synchronisiert, Ihr müsst sie also nur einmal einrichten.

Einrichten der Textersetzung für  ¯\_(ツ)_/¯ auf macOS

  • Öffnet die Systemeinstellungen
  • Drückt auf „Tastatur“
  • Wählt den Reiter „Text“
  • Drückt auf das Pluszeichen
  • Tragt in die rechte Spalte Euer gewünschtes Kürzel ein (zum Beispiel „/zuck“)
  • Nun könnt Ihr in der rechten Spalte das „¯\_(ツ)_/¯“ eintragen (oder über kopieren und einfügen einsetzen)

Einrichten der Textersetzung für  ¯\_(ツ)_/¯ auf iOS

  • Öffnet die App Einstellungen
  • Wählt „Allgemein“
  • Tappt auf „Textersetzung“
  • Drückt auf das Pluszeichen
  • Tragt unter „Text“ die Zeichenfolge „¯\_(ツ)_/¯“ ein (oder über kopieren und einfügen einsetzen)
  • Unter „Kurzbefehl“ könnt Ihr nun Euer gewünschtes Kürzel eingeben (zum Beispiel „/zuck“)

Wenn Ihr von nun an Euer Textkürzel schreibt, wird das Kürzel durch „¯\_(ツ)_/¯“ ausgetauscht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fibaro Single Switch HomeKit: Unterputz-Modul macht Lichtschalter smart

Vor einiger Zeit haben wir bereits über den Fibaro Single Switch HomeKit berichtet. Mittlerweile habe ich das Unterputz-Modul installiert.

Fibaro-Single-Switch-HomeKit

Wie ihr bereits Mitte der Woche im Hueblog lesen konntet, habe ich das vor einigen Wochen vorstellte Fibaro Single Switch Unterputz-Modul mit HomeKit-Unterstützung mittlerweile eingebaut. Auch wenn die Verfügbarkeit auf dem Markt noch überschaubar ist, möchte ich heute die ersten Erfahrungen mit dem smarten Gadget mit euch teilen. Auch wenn die grundsätzliche Idee eines Unterputz-Moduls mit Smart Home Anbindung sicherlich nicht neu ist, bietet der polnische Hersteller Fibaro mit seinem neuen Single Switch den ersten Schalter mit HomeKit-Unterstützung an.

Der Fibaro Single Switch HomeKit kann entweder in einer Steckdose oder in einem Lichtschalter installiert werden, ich halte den Einsatz in einem Lichtschalter aber für deutlich interessanter. Schließlich gibt es für die Steckdose bereits mehrere Plug-In-Lösungen, etwa von Elgato oder Koogeek. Diese sind nicht nur günstiger, sondern auch einfacher installiert und vor allem flexibel einsatzbar. Das Fibaro Single Switch HomeKit Modul baut man schließlich nicht mal eben aus, nur um es in einer anderen Steckdose zu platzieren.

Wie genau der Fibaro Single Switch HomeKit in einem Lichtschalter eingesetzt wird, könnt auf dem folgenden Bild sehen, das die erforderlichen Schritte in der mitgelieferten Anleitung zeigt. Da ich ohnehin einen Elektriker im Haus hatte, habe ich das direkt von ihm erledigen lassen. Die Einrichtung war innerhalb von weniger als fünf Minuten erledigt und für den Experten wirklich keine große Herausforderung.

Fibaro Single Switch HomeKit Anleitung

Ich habe danach die Einrichtung per HomeKit übernommen, die prinzipiell mit jeder HomeKit-App durchgeführt werden kann, zumindest für die erstmalige Installation sollte man aber auf die englischsprachige App des Hersteller setzen. Dort kann man nämlich unter anderem einstellen, wie genau der Fibaro Single Switch HomeKit angeschlossen ist, was sich später auf die Schaltvorgänge auswirkt. In der App des Herstellers kann man übrigens auch sehen, wie viel Strom die an das Modul angeschlossen Geräte verbraucht haben und aktuell verbrauchen.

Wie genau der Fibaro Single Switch HomeKit danach funktioniert? Per HomeKit, also entweder mit vorangestellten Szenen, per direkter Schaltung in der App oder auch per Siri, lässt sich der Lichtschalter an- und ausschalten. Man kann also problemlos eine Deckenlampe, die man nicht mit einer Lösung wie Philips Hue ausstatten möchte, mit wenigen Handgriffen smart machen. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass sich das Licht jederzeit ganz normal über den Wandschalter steuern lässt.

Fibaro Single Switch HomeKit Installation

Richtig interessant wird die Anbindung an HomeKit natürlich durch Automationen, die zur Verfügung stehen, wenn ein iPad oder ein Apple TV als Steuerzentrale eingerichtet ist. Dann nämlich kann man andere Geräte mit dem Schalter verbinden, was der Kreativität quasi keine Grenzen setzt.

So könnte man etwa im gleichen Raum installierte Philips Hue LightStrips immer dann mit einer gewünschten Einstellung einschalten, wenn der Wandschalter betätigt oder der Fibaro Single Switch HomeKit auf smartem Weg eingeschaltet wird. Auch eine mit einem Eve Energy ausgestattete Stehlampe lässt sich direkt mit dem Lichtschalter anschalten. Oder man aktiviert die Heizkörperthermostate von Elgato, Tado oder Netatmo nur dann an, wenn man das Licht eingeschaltet hat. Noch abgefahrener: Wenn morgens zwischen 6 und 7 Uhr das Licht im Badezimmer eingeschaltet wird, kann man automatisch die Kaffeemaschine in der Küche starten. Mit HomeKit wäre all das kein Problem.

Fibaro Single Switch HomeKit App

Details bei der Integration mit vorhandenen Philips Hue-Lampen

Sicherlich fragt ihr euch, wie sich ein Lichtschalter mit dem Fibaro Single Switch HomeKit verhält, wenn man an der angeschlossenen Deckenleuchte bereits Hue-Lampen im Einsatz hat. Kurz gesagt: Wenn der Lichtschalter die Lampen vom Strom trennt, sind die Hue-Lampen natürlich nicht erreichbar. Nach einem Befehl wie „Schalte den Lichtschalter im Wohnzimmer an“ sind die Hue-Lampen aber innerhalb weniger Sekunden wieder erreichbar und können wie gewohnt gesteuert werden. Alternativ kann man den Fibaro Single Switch HomeKit auf den Einschalter eines Hue-Zubehörs legen. Dann schalten sich die Lampen zwar in den weißen Standardeinstellungen an, lassen sich danach aber wie gewohnt steuern.

In erster Linie sehe ich den Fibaro Single Switch HomeKit daher in Räumen, die nicht mit Hue-Lampen an der Decke ausgestattet sind. Mit anderem HomeKit-Zubehör, und dazu zählen ich eben auch einzelne Lampen wie die Hue LightStrips oder die Hue Go, arbeitet perfekt zusammen, wobei das ganze HomeKit-System bereits mit kurzen Schaltzeiten zu überzeugen weiß.

  • Fibaro Single Switch HomeKit für 59,99 Euro bei Intuitec (zum Shop)

Während der Fibaro Single Switch HomeKit auf Amazon noch mit einem Preis von knapp 80 Euro gehandelt wird, könnt ihr im Shop des Deutschland-Distributors von Fibaro bereits zum angedachten Preis zuschlagen. Bei Intuitech aus Dortmund bekommt ihr den Fibaro Single Switch HomeKit für 59,99 Euro und spart euch mit dem Gutscheincode appgefahren die Versandkosten in Höhe von 7 Euro.

Der Artikel Fibaro Single Switch HomeKit: Unterputz-Modul macht Lichtschalter smart erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: HomePod kommt erst 2018

Der HomePod, vorgestellt auf der WWDC 2017, sollte eigentlich im Dezember auf den Markt kommen. Diese Planung hat Apple nun aufgegeben, der smarte Lautsprecher mit integrierter Siri wird erst 2018 auf den Markt kommen. Das hat Apple mehreren Technik-Webseiten in einem Statement mitgeteilt. Anfang 2018 ist es soweit Nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst (...). Weiterlesen!

The post Apple: HomePod kommt erst 2018 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hey Siri: iMac Pro offenbar mit A10-Fusion-Coprozessor ausgestattet

Hey Siri: iMac Pro offenbar mit A10-Fusion-Coprozessor ausgestattet
[​IMG]

Noch bis Ende des Jahres soll der iMac Pro auf den Markt kommen, nun sind neue Details zu dem Gerät aufgetaucht. Demnach wurden in von Apple veröffentlichtem Code Hinweise entdeckt, dass neben dem...

Hey Siri: iMac Pro offenbar mit A10-Fusion-Coprozessor ausgestattet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

11 Euro pro Monat: Netflix erhöht Preise für Bestandskunden

GeraeteDer Video-Streaming-Dienst Netflix hat damit angefangen seine Bestandskunden über eine bevorstehende Preiserhöhung zu informieren. Zum 21. Dezember (ein Stichtag, der je nach Rechnungszeitraum variieren kann) werden Kunden mit laufenden Abos hier auf den neuen Standard-Tarif umgestellt, den der Anbieter Anfang Oktober in Deutschland einführte. Die Netflix-Preise bis Oktober 2017 Damals zog Netflix die Deutschland-Preise für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten online bei Saturn

Auch in der Cyber Monday Woche gibt es wieder mal ein interessantes Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Elektronikmarktkette Saturn, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen - und das sogar online. Dabei erhält man in dieser Woche ein Bonusguthaben in Höhe von 15% des Kaufwerts bei den Karten im Wert von € 25,-, € 50,- und € 100,-. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 25. November 2017, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten und das Zusatz-Guthaben können sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an ale Tippgeber!)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber-Monday-Woche, Tag 1: Blitzangebote von 14 Uhr bis zum Abend

Hier wie versprochen die Blitzangebote der Cyber-Monday-Woche, Tag 1 – von 12 bis 20 Uhr.

Eine erste Übersicht der Blitzangebote, die zwischen 6 und 12 Uhr gestartet sind, findet Ihr hier bei iTopnews.

Deals des Tages – bis 23.59 Uhr: MacBook, iMac, Echo, Hue und mehr  

Die Blitzangebote-Highlights ab 14 Uhr bis zum Abend

Ab 14.05 Uhr:


Ab 14.15 Uhr:
Ab 14.20 Uhr:
Ab 14.25 Uhr:
Ab 14.30 Uhr:
Ab 14.35 Uhr:
Ab 14.55 Uhr:
Ab 15 Uhr:
Ab 15.05 Uhr:
Ab 15.10 Uhr:
Ab 15.15 Uhr:
Ab 15.40 Uhr:
Ab 15.50 Uhr:
Ab 15.55 Uhr:
Ab 16.05 Uhr:
Ab 16.10 Uhr:
Ab 16.15 Uhr:
Ab 16.20 Uhr:
Ab 16.35 Uhr:
Ab 16.40 Uhr:

Ab 16.45 Uhr:


Ab 16.55 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Ab 17.10 Uhr:
Ab 17.15 Uhr:
Ab 17.25 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Sale
Aerb 4GB Wasserdichter MP3 Player mit wasserdichte Kopfhörer - Schwarz
Aerb - Elektronik
42,99 EUR - 6,00 EUR 36,99 EUR

Weiter geht es ab Mitternacht mit den neuen Tages- und Blitzangeboten für den Dienstag.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audible Hörbücher: 6 Monate mit 50 Prozent Rabatt – jederzeit kündbar

Zum Start in die Amazon Cyber Monday Woche hält der Online-Händler noch ein ganz besonderes Angebot für euch bereit. Es geht um Hörbucher. Ihr könnt Audible ein halbes Jahr zum halben Preis nutzen. Das Abo ist jederzeit kündbar, so dass ihr direkt nach den sechs Monaten wieder problemlos aussteigen könnt.

Audible Hörbücher: ein halbes Jahr zum halben Preis

Audible ist ein Amazon Tochter-Unternehmen und für viele Nutzer die zentrale Anlaufstelle, wenn es um Hörbücher geht. Um den Einstieg in die Audible-Welt zu erleichtern, hat Amazon nun ein Cyber Monday Angebot aufgelegt, welches ab sofort und maximal bis zum 30.11.201 buchbar ist.

Das Motto lautet „Cyber Mondau-Angebot: Ein halbes Jahr Audible zum halben Preis.“ Für gewöhnlich schlägt das Audible Abo monatlich mit 9,95 Euro zu buche. Im Rahmen dieses Angebots zahlt ihr allerdings nur 4,95 Euro und spart satte 50 Prozent. Da ihr jederzeit kündigen könnt, ist das Risiko in jedem Fall überschaubar. Dafür ist die Auswahl an Hörbüchern riesig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch kein High Sierra? So macht Apple jetzt Druck

Wenn Ihr noch nicht „Hi“ zu High Sierra gesagt habt, macht Apple jetzt Druck.


Das neue Mac-System aka macOS 10.13 ist jetzt seit knapp zwei Monaten am Start. Wenn Ihr es noch nicht installiert habt, und noch mit dem Vorgänger Sierra oder einem noch älteren System arbeitet, erinnert Euch Apple jetzt ziemlich nachdrücklich ans Upgraden.

Auf immer mehr Macs erscheint in der Nachrichtenzentrale momentan der Hinweis auf die Aktualisierung. Darüber berichtet TiDBITS. Leider handelt es sich nicht nur um eine harmlose Nachricht. Denn von der Meldung aus lässt sich das Update sofort starten – ob Ihr nun wollt oder nicht.

Nur zwei Optionen im Banner

Denn der Banner enthält nur zwei Optionen: „Installieren“ oder „Details“. Wenn Ihr versehentlich auf „Installieren“ klickt, weil Ihr die Meldung ausblenden wollt, geht es mit der Installation auch schon los – denn den Installer hat Euch Apple meist schon im Hintergrund auf den Mac geladen.

So verhindert Ihr die Installation

So überhastet solltet Ihr aber keinesfalls auf High Sierra aufrüsten – ohne aktuelle Datensicherung ist ein Upgrade nicht zu empfehlen. Und Ihr müsst überdies mit mindestens einer Stunde Unterbrechung Eurer Arbeit rechnen, denn so lange dauert die Aktualisierung allemal.

Sobald der Banner erscheint und (je nach Euren Einstellungen stehenbleibt), könnt Ihr das Zwangs-Update nur so vermeiden: Ihr klickt auf „Details“, kommt dann in den Mac App Store, wo Ihr die Informationen zu High Sierra seht. Dort verlasst Ihr den Store, ohne die Installation zu starten.

(via TiDBITS)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME Magazine: iPhone X & Apple Watch Series 3 zählen zu den besten Gadgets 2017

TIME Magazine: iPhone X & Apple Watch Series 3 zählen zu den besten Gadgets 2017
[​IMG]

Das Jahr neigt sich langsam aber doch dem Ende zu, Zeit die letzten Monate über Bestenlisten Revue passieren zu lassen. Eine solche hat nun das renommierte...

TIME Magazine: iPhone X & Apple Watch Series 3 zählen zu den besten Gadgets 2017
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Apple TV 4K: ZDF strahlt „Bergretter“ in UHD- und HDR-Qualität aus

BergretterDie ZDF-Produktion Die Bergretter wird als erste Serie im deutschen Free-TV sowohl in Ultra HD-Auflösung als auch in HDR-Qualität ausgestrahlt und steht für Nutzer des neuen Apple TV 4K zum Abruf über die ZDF-Mediathek bereit. Bild: ZDF und Thomas R. Schumann Insgesamt wird das ZDF sechs neue Folgen der aktuellen Staffel in der modernen Auflösung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mapify: Reiseportal und -Community zählt zu Apples aktuellen Lieblings-Apps der Woche

Globetrotter und Reiselustige sollten sich unbedingt die Neuerscheinung Mapify im App Store genauer ansehen.

Mapify

Wer häufiger von Fernweh geplagt wird, aber nicht immer eine zündende Idee hat, wohin die nächste Reise gehen soll, kann sich ab sofort auf dem iPhone von der kostenlosen Reiseplattform Mapify (App Store-Link) inspirieren lassen. Wem gewöhnliche Städtetrips nach London, Paris und New York, oder Pauschalreisen auf die Kanarischen Inseln zu langweilig sind, findet in der 107 MB großen iOS-App jede Menge Reiseberichte, Fotos und eine Möglichkeit, sich mit anderen Vielreisenden auszutauschen.

Mapify ist als Webversion bereits seit einiger Zeit im Internet zu finden. Nach nunmehr 11-monatiger Entwicklungszeit und ausgiebigen Beta-Tests findet sich das internationale Reiseportal nun also auch als iPhone-App im deutschen App Store – und wird dort von Apple gleich als einer der kuratierten „Lieblings-Apps“ der Woche angepriesen.

Das Team von Mapify beschreibt das Hauptziel ihrer iOS-App mit den Worten, „Entdecke die Welt durch die Augen von Entdeckern. Finde Eindrücke von anderen Reisenden und lese ihre Erfahrungen“. Darüber hinaus stellt Mapify für jeden gewünschten Ort der Welt wichtige Reiseinformationen zur Verfügung, beispielsweise zu Themen wie Verkehr oder Visa-Bestimmungen, und bietet auch während der Reise selbst nützliche Tipps zu tollen und empfehlenswerten Plätzen. Voraussetzung ist dabei allerdings ein aktivierter GPS-Dienst, um den Nutzer lokalisieren zu können.

Bucketlist zum Sammeln von interessanten Orten

Ohne Anmeldung geht aber auch in Mapify leider gar nichts – dies kann entweder per Facebook-Login oder auch über Angabe einer E-Mail-Adresse erfolgen. Hat man ein eigenes Profil erstellt, kann man sich im Hauptmenü der App von Bildern und Reiseerfahrungen anderer User inspirieren lassen, oder sich selbst auf die Suche nach interessanten Orten machen.

Bei meinen Suchanfragen nach etwas spezielleren Orten wie Tallinn in Estland oder auch Island spuckte die App leider nicht allzu viele Ergebnisse oder von Nutzern unternommene Reisen aus. In Mapify wird man auch keine umfangreichen Reiseberichte finden, sondern eher Instagram-ähnliche Foto-Posts mit Hashtags und kleinen Beschreibungen der jeweiligen Location. Auch Rundreisen mit entsprechenden Kartenansichten und Points of Interest werden angezeigt. Favorisierte POIs lassen sich in einer eigenen „Bucketlist“ sammeln, und werden nach Ländern sortiert, um später wieder auf sie zurückgreifen zu können.

Zu den weiteren Features von Mapify zählen die Möglichkeiten, andere Nutzer der Plattform als Freunde hinzufügen und deren Profile aufrufen zu können, sowie Zusatzinfos zu einzelnen Hotspots, darunter auch geschätzte Flugpreise und mögliche Airbnb-Übernachtungsoptionen angezeigt zu bekommen. Und selbstverständlich kann jeder User auch eigene Reiseerfahrungen mit der Community teilen, inklusive Bildmaterial und Infos zu Land und Leuten. Über das Monetarisierungsmodell hüllt sich Mapify allerdings in Schweigen – Werbung oder In-App-Käufe finden sich in der App nicht. Allerdings ist in den Datenschutzrichtlinien der Anwendung zu lesen, dass das Reiseportal am Amazon-Partnerprogramm teilnimmt, eine Weitergabe von Nutzerdaten an Dritte soll aber nicht stattfinden.

WP-Appbox: Mapify - Dein Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Mapify: Reiseportal und -Community zählt zu Apples aktuellen Lieblings-Apps der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Staingate: Apple tauscht weiter kostenlos fleckige MacBook-Displays

Apple hat das Austauschprogramm für fleckige MacBook-Displays nochmals verlängert. Der Austausch geschieht stets kostenlos, aber auf Kulanzbasis und Apple-Mitarbeiter sollen das Programmnicht aktiv bewerben oder kommentieren.

Vor einiger Zeit häuften sich Berichte über MacBooks, deren Retina-Displays nach einer Weile normaler Nutzung unschöne Flecken aufwiesen. Verursacht wurde das durch die Antiflexbeschichtung, die sich bei einigen Geräten ablöste. Betroffen waren zumeist Geräte aus den Jahren 2012 bis 2015, doch auch MacBooks und MacBook Pro-Einheiten aus 2016 oder 2017 können von dem Problem prinzipiell betroffen werden.

Apple tauscht weiterhin kostenlos aus

Damals hatte Cupertino recht zügig ein kostenloses Austauschprogramm ins Leben gerufen, das in Apple Stores oder autorisierten Service-Providern in Anspruch genommen werden konnte. Es wurde seitdem mehrmals verlängert, zuletzt noch einmal, da noch immer neue betroffene Geräte auftauchen. Ausgetauscht wird, sobald das Kaufdatum nicht länger als vier Jahre zurückliegt. Der Austausch geschieht auf Basis der Entscheidung eines Apple Store-Mitarbeiters und erfolgt aus Kulanz. Apple wies seine Mitarbeiter an, nicht aktiv über das Programm zu reden.
Wart ihr beziehungsweise euer Mac einmal von dem Problem betroffen?

The post Staingate: Apple tauscht weiter kostenlos fleckige MacBook-Displays appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Benchmark Test: Samsung Galaxy S9 langsamer als iPhone X?

Erster Benchmark Test: Samsung Galaxy S9 langsamer als iPhone X? auf apfeleimer.de

Ein erstes Ergebnis eines Benchmark Tests des kommenden Samsung Galaxy S9 soll auf Geekbench aufgetaucht sein. Falls dieses Ergebnis stimmt, dann dürfte das Galaxy S9 gegenüber dem Vorgänger Galaxy S8 sowohl in der Single-Core als auch Multi-Core Performance schneller geworden sein. Dennoch: stimmen die Werte, dann bleibt das iPhone X auch nach dem S9 Release das schnellste Smartphone.

Samsung Galaxy S9 hinter iPhone X im Geekbench Test

Gerade erst hatte das iPhone X im Benchmark Test das aktuelle Samsung Galaxy Note 8 klar in seine Schranken gewiesen, jetzt kommt (vielleicht) der nächste Hammer: das angekündigte Samsung Galaxy S9 wird von den reinen Prozessor Leistungsdaten wohl hinter dem iPhone X zurückbleiben.

Während das Samsung Galaxy S8 und S8+ mit der Bezeichnung SM-G950F und SM-G955F gelistet sind, scheint das jetzt auf Geekbench aufgetauchte Gerät mit dem Namen Samsung SM-G960F die Bezeichnung für das noch nicht veröffentlichte Samsung Galaxy S9 darzustellen. Beim Galaxy S9 soll ein Achtkern-Prozessor zum Einsatz kommen – vermutlich ein Exynos 9810 Chipset mit 1,5 Ghz Taktung, während in den USA vermutlich ein Snapdragon 845 seinen Weg in das S9 finden wird.

Beim Single Core Wert von 2680 Punkten sowie Multi-Core Wert von 7787 Punkten kann Samsung zwar gegenüber dem Vorgänger die Werte leicht verbessern, das iPhone X mit einem Single Core Wert über 4000 Punkten bzw. Multi-Core über 10000 Punkten lassen diese Testergebnisse aber eher kalt.

Ob die Samsung Galaxy S9 Werte tatsächlich der Realität entsprechen wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Dass Apple mit dem iPhone X Apple A11 Bionic jedoch einen verdammt performanten Mobil-Prozessor entwickelt hat, lässt sich spätestens nach dem Vergleichstest iPhone X vs. Samsung Galaxy Note 8 nicht mehr von der Hand weisen.

Der Beitrag Erster Benchmark Test: Samsung Galaxy S9 langsamer als iPhone X? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Displays: Apple und TSMC sollen gemeinsam an Mikro-LED-Technik arbeiten

Apple treibt die Entwicklung der Mikro-LED-Displays voran. Gemeinsam mit TSMC möchte Cupertino verbleibende Probleme nun zügig angehen. OLED als Ablösung von LCD-Bildschirmen ist keinesfalls gesichert.

Künftig alle iPhones mit OLED, einige mit OLED und einige mit LCD, die Gerüchte sind vielfältig. Was allerdings viele Berichte gemeinsam haben ist die Information, dass Apple weiter auch LCD-Displays in iPhones verbauen könnte. Ob es dabei auf die Full Active-Technik setzt, die etwa auch fast randlose Displays ermöglicht, oder doch andere Ansätze wie den Mikro-LED-Bildschirm favorisiert, ist dabei unklar. Bei letzterer Technik soll sich asiatischen Medienberichten nach Cupertino nun mit der TSMC zusammengetan haben, von der es auch seine A-Serie-Prozessoren bezieht. Die Kooperation soll derzeit noch bestehende Probleme aus der Welt schaffen. Mikro-LED-Displays können dünner als LCD- ound auch OLED-Panels gebaut werden, zugleich aber einige deren Eigenschaften aufweisen. Dazu zählt etwa ein schwärzeres Schwarz, bessere Kontraste und eine längere Lebensdauer als bei OLEDs. Im iPhone X kommt erstmals ein OLED-Panel in einem iPhone zum Einsatz. Apple bezieht diese Bildschirme derzeit ausschließlich von Samsung, da kein anderer Hersteller die gewünschten Mengen und Güteklassen liefern kann.

iPhone X / iPhone X Plus | iDrop News

iPhone X / iPhone X Plus | iDrop News

Irgendwann soll LG Display dazukommen, ein möglicher Termin war zuletzt 2019. Jüngste Gerüchte über Riesen-iPhones sprachen indes von mehreren OLED- und einem LCD-iPhone für 2018, das eine etwas preisbewustere Apple-Kundengruppe ansprechen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips HUE: Firmware-Update für fast alle Lampen

Hue AppWährend es an Aktualisierungen für die offizielle Hue-App und die Hardware-Bridge des Anbieters Philips wahrlich nicht mangelt, gehören Firmware-Aktualisierungen für die Philips Hue-Leuchtmittel zu einer eher seltenen Spezies. Bislang wurde Philips hier erst zwei Mal aktiv: Im Dezember 2014 und im Oktober 2016. Jetzt hat Philips nachgelegt und bietet mit den Firmware-Aktualisierungen auf die Geräte-Spezifischen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri: Offline-Funktionen zeichnen sich in iOS 11.2 ab

Siri offline

Künftig soll eine Sprachsteuerung per Siri offenbar auch ohne Internetverbindung möglich sein, erste Funktionen hat Apple schon in der Beta von iOS 11.2 integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X und Apple Watch 3 in „Top 10 der besten Gadgets 2017“

Das ehrenwerte TIME Magazine hat in den USA „die besten Gadgets 2017“ gekürt.

In den Top 10 finden sich gleich zwei Apple-Produkte: das iPhone X und die Apple Watch Series 3.

Platz 2 geht an das iPhone X

Gerade war das iPhone X als eine der besten Innovationen des Jahres 2017 ausgezeichnet worden, nun gibt es den nächsten „Preis“. Das X steht auf Platz 2 der TIME-Liste der „Top 10 Gadgets of 2017“.

In der Begründung heißt es, dass iPhone X sei deshalb so beliebt, weil „viele seiner Funktionen einen neuen Standard für Telefone“ setzen. Auszug aus dem Fazit von TIME zum iPhone X:

„Ja, es ist teuer. Ja, du wirst es wahrscheinlich schwer haben, eines zu bekommen. Und ja, Android hat es zuerst geschafft. Aber das Edge-to-Edge-Bildschirm- und Gesichtserkennungssystem des iPhone X wird zweifelsohne einen neuen Standard für Telefone setzen.

Zum einen wird das Face-ID-System von Apple trotz der Sicherheitsbedenken bereits auf kreativere Weise eingesetzt als Samsungs Gesichtserkennungs-Technologie. Apps von Drittanbietern wie Snapchat und Warby Parker nutzen die Face-Mapping-Technologie des iPhone X, um realistische Masken über die Augen zu projizieren oder Brillen auszuwählen, die der Form Ihres Gesichts entsprechen.

Das, kombiniert mit einer scharfen Kamera, einer langen Akkulaufzeit und einem großen Bildschirm, der in eine angenehmere Größe gepackt ist, macht Apples iPhone X zu einer Top-Wahl.“

Nintendo Switch auf Platz 1

Zum Sieger hat TIME die Nintendo Switch gekürt. Nach dem X auf Platz folgen auf das Microsoft Surface Laptop (Platz 3), die Drohne DJI Spark (4.) und das Samsung Galaxy S8 (5.). Auf Platz neun landete die Apple Watch Series 3. Hier lobte TIME „Vorteile wie den schnellereren Prozessor und ein barometrisches Höhenmesser“.

Viel Lob für LTE-Funktion

Besonders die LTE-Funktion wird gelobt. Konkret: „Die Freiheit, Ihr Telefon zu Hause zu lassen, wenn Sie Gassi mit dem Hund gehen oder eine Laufrunde absolvieren, dann könnte das gerade genug sein, einen Smartwatch-Skeptiker davon zu überzeugen, dass die Apple-Uhr ist eine Überlegung wert ist, vor allem für athletische Typen.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikplayer Vox: Bestimmte Funktionen nur noch als Abo für bis zu 16 Euro pro Monat

Musikplayer Vox: Bestimmte Funktionen nur noch als Abo für bis zu 16 Euro pro Monat Redaktion 20. 11 2017 - 18:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Woche, Tag 1: MacBook, iMac, Philips Hue, Echo, Kindle, GoT und mehr reduziert

Amazon hat soeben die Cyber Monday Woche mit täglichen Sonderangeboten gestartet.

50.000 Deals warten laut Amazon bis 27. November. Wir filtern die Highlights täglich heraus. Seid bei Interesse schnell, viele Deals sind limitiert.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Deals des Tages – nur heute bis 23.59 Uhr: MacBook, iMac, Echo, Hue und mehr  

  

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 20.11.17

Bildung

Wokabulary – Vokabeltrainer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Business Test Methods (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Current Latency (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

SnailHg (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie 

After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Tunacan - Image concatenator (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

Hue Party for Philips Hue (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

Metronome X (Kostenlos, Mac App Store) →

Wotja Generative Studio (Kostenlos+, Mac App Store) →

Radio Paradise (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Keep It (Kostenlos+, Mac App Store) →

Supreme (Kostenlos+, Mac App Store) →

Plot2 (Kostenlos, Mac App Store) →

VPN Unlimited - WiFi Proxy (Kostenlos+, Mac App Store) →

MultiMarkdown Composer 4 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Winston (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Eventide 3: Erbe der Legenden (Kostenlos+, Mac App Store) →

Word Wow Big City (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wetter

UnderTheWX (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft 

Dispatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Blueprint Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Moon Invoice – Easy Invoicing (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet offenbar weiter an der micro-LED Technologie für künftige Displays

Bereits seit einiger Zeit wird spakuliert, dass Apple an einer neuen Displaytechnologie namens micro-LED arbeitet, um diese in den eigenen iPhones und iPads zu verbauen, was beide Geräte erneut um einige Zentimeter dünner machen könnte. Laut einem neuen Bericht der DigiTimes soll sich Cupertino nun mit seinem taiwanesischen Zulieferer TSMC zusammengetan haben, um die aktuell noch bestehenden Probleme bei der Massenfertigung solcher Displays zu beheben. Parallel dazu wird allerdings auch berichtet, dass Apple sein Team, welches in Taiwan an der micro-LED Technologie forscht, in den vergangenen Wochen reduziert habe. Dies muss allerdings nicht bedeuten, dass man seine Anstrengungen in dem Bereich zurückfährt. Stattdessen wird spekuliert, dass Apple sein Forscherteam stattdessen künftig von Cupertino aus arbeiten lässt.

Micro-LED Displays weisen gegenüber der herkömmlichen LCD-Technologie verschiedene Vorteile auf, die unter anderem auch auf OLED-Displays zutreffen. Hierzu zählen unter anderem eine verbesserte Farbgenauigkeit, ein besserer Kontrast, schnellere Reaktionszeiten und ein tieferes Schwarz. Dabei können micro-LED Displays noch einmal dünner sein, als die OLED-Variante. Aufgrund der Verwendung von anorganischen LEDs haben sie zudem eine längere Lebensdauer als OLEDs.

Aktuelle Gerüchte besagen, dass Apple bereits ab 2019 damit beginnen könnte, micro-LED Displays in seinen Produkten zu verbauen. Ähnlich wie bei der OLED-Technologie könnte dabei die Apple Watch ein erster Testballon werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten billiger: 15 Prozent Bonus-Guthaben bei Famila und Saturn (Update)

Wir starten in eine neue Woche und blicken direkt auf eine neue iTunes Karten Rabatt-Aktion. Nachdem ihr in der vergangenen Woche bei Penny bares Geld sparen konntet, geht es in diese Woche bei Famila weiter. Genauer gesagt, läuft der Deal bei Famila Nordost.

15 Prozent Bonus-Guthaben auf iTunes Karten bei Famila

Ab dem heutigen Montag (20. November) und noch bis kommenden Samstag (25. November 2017) erhaltet ihr bei Famila Nordost 15 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes Karten. Eine willkommene Aktion wenige Wochen vor Weihnachten. Mit von der Partie sind die 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte, so dass sich das Ganze wie folgt gestaltet.

  • 25 Euro iTunes Guthaben kaufen -> 28,75 Euro iTunes Guthaben erhalten
  • 50 Euro iTunes Guthaben kaufen -> 57,50 Euro iTunes Guthaben erhalten

Achtet beim Kauf in jedem Fall auf den Kassenbon. Mit diesem erhaltet ihr einen Code, der euch das Extra-Guthaben beschert. Solltet ihr nicht sicher sein, ob euer örtlicher Famila Händler bei de Aktion mitmacht, so werft einen Blick in das Werbeprospekt oder fragt vor dem Kauf im Markt nach.

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, TV-Serien etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Aber auch Apple Music, iCloud Speicherpläne und In-App-Käufe könnt ihr so bezahlen. (Danke Marc)

Update 21:30 Uhr: Mittlerweile ist auch bekannt, dass es bei Saturn 15 Prozent Bonus-Guthaben gibt. Bei Saturn nehmen die 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro iTunes Karte teil. Es gibt 3,75 Euro, 7,50 Euro bzw. 15 Euro Bonus-Guthaben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo: Animal Crossing – Pocket Camp erscheint am Mittwoch für Android und iOS

pocket_camp_logoDie tierische Beschäftigungstherapie kann schon am Mittwoch offiziell ausprobiert werden. Animal Crossing Pocket Camp erscheint dann für Android und iOS.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft ist noch dünner und noch heller: Apple arbeitet an neuen Displays

Apple und TSMC arbeiten gemeinsam daran, einen Flaschenhals bei der Serienfertigung von Micro-LED-Displays zu beseitigen. Die Displays in Apple zukünftigen iPhones und vor allem der Apple Watch könnten noch dünner und noch heller werden. Eine neue Meldung aus Asien thematisiert erneut die technologischen Anstrengungen Apples. Zumindest in Taiwan hat der Konzern aber im Bereich Forschung und Entwicklung zurückgefahren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
MakeUp-Spiegel

iGadget-Tipp: MakeUp-Spiegel "MacBook Air" ab 1.91 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Falls Ihr unterwegs mal den iLipstick herausholen müsst. ;-)

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Tipps jetzt auch für die Apple Watch

Apple Tipps jetzt auch für die Apple Watch
[​IMG]

Seit geraumer Zeit bietet Apple Empfehlungen für die Nutzung von iOS in einer eigenen App und auf der Webseite an. Jetzt setzt der Hersteller nach - passend zu den neuen Features der...

Apple Tipps jetzt auch für die Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Vizepräsidentin Denise Young Smith verlässt den Konzern

Apple Vizepräsidentin Denise Young Smith verlässt den Konzern
[​IMG]

Ein kleiner Paukenschlag in Sachen Personalien bei Apple. Die Vizepräsidentin Denise Young Smith verlässt überraschend den Konzern. Erst im Mai beförderte Apple sie. Offenbar gibt es aber keinen...

Apple Vizepräsidentin Denise Young Smith verlässt den Konzern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 15 Prozent Bonus bei Saturn und Familia Nordost

iTunes-Karten: 15 Prozent Bonus bei Saturn und Familia Nordost
[​IMG]

Wie immer möchten wir die Woche mit der Übersicht über die iTunes-Aktionen starten. Bundesweit können Deutsche aktuell bei Saturn 15 Prozent Bonus Guthaben bekommen. Zudem können Leser im Norden Deutschlands auch bei...

iTunes-Karten: 15 Prozent Bonus bei Saturn und Familia Nordost
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Amoklauf in Texas: Apple soll iPhone SE entschlüsseln und zeigt sich kooperativ

FBI Hauptquartier

Apple ist offenbar bereit ein iPhone SE für das FBI zu entsperren. Es gehörte dem Sutherland Springs-Attentäter. Deutet sich eine Wende im Kryptokrieg an?

Apple und die Entschlüsselung von iPhones, das beschäftigte im vergangenen Jahr die interessierte Fachöffentlichkeit, Kryptoexperten und Datenschutzaktivisten. Auch viele Bürger beobachteten mit Spannung den Schlagabtausch zwischen Apple und dem FBI, das stellvertretend für die amerikanischen Sicherheitsbehörden für eine Lizenz zum Entschlüsseln kämpfte. Apple wollte sein System aber nicht öffnen, verweigerte die Anfertigung eines Generalschlüssels. Nun hat Cupertino offenbar bereitwillig angeboten das iPhone des Sutherland Springs-Schützen zu entsperren.

Behördliche Vorlage folgt Apple-Angebot

Der Attentäter hatte unlängst im US-Bundesstaat Texas ein Blutbad mit 26 Toten angerichtet und dabei iPhone SE bei sich gehabt. Dieses bot Apple an für die Behörden zu entschlüsseln, so wie das Detail bekannt wurde. Nun, mit etwas Verzögerung, kommt das FBI darauf zurück.

Einzelfallprüfung statt Hintertür

Das FBI hat Apple einen Durchsuchungsbeschluss zustellen lassen, der die Entsperrung und Entschlüsselung der Daten im iPhone SE und dem dazugehörigen iCloud-Account vorsieht, wie lokale Medien berichten.

iPhone SE

iPhone SE

Wieso Apple im vorliegenden Fall so bereitwillig seine Mithilfe angeboten hat, ist nicht ganz klar. Möglicherweise handelte das Unternehmen unter dem Eindruck der Bluttat im Rahmen einer Ausnahme, was aber einige schwierig zu beantwortende Folgefragen aufwerfen würde, möglich ist aber auch etwas anderes: Um ein neuerliches Aufflackern des Kryptokrieges zu verhindern, könnte eine unkomplizierte Kooperation bei besonders schweren Einzelfällen Behörden und Politiker von weiteren Gedanken an eine großflächige, gesetzlich vorgeschriebene Hintertür abbringen. Diese Überlegungen sind indes natürlich hoch spekulativ und bar jeder Grundlage.

The post Nach Amoklauf in Texas: Apple soll iPhone SE entschlüsseln und zeigt sich kooperativ appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audible Hörbücher: Sechs Monate zum halben Preis

Audible startet einen neuen Deal: Ihr bezahlt sechs Monate nur den halben Preis.

Die Amazon-Tochter bietet anlässlich der Cyber-Monday-Woche ein sehr gutes Angebot an.

Nur 4,95 Euro im Monat

Audible-Neukunden können das Abo für sechs Monate zum halben Preis abschließen. Das bedeutet, dass die Kosten bei nur 4,95 Euro pro Monat liegen.

Jederzeit kündbar

Dafür gibt es ein beliebiges Hörbuch aus dem Katalog. Jeder weitere Titel kostet außerdem nur 9,95 Euro. Nach Ablauf der Zeit erhöht sich der Preis auf die üblichen 9,95 Euro. Allerdings kann das Abo jederzeit wieder gekündigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: Hey Siri und Apple A10 Fusion Chip möglich

imac-pro-front

Der iMac Pro steht vor der Tür und soll neben starker Hardware auch noch die eine oder andere Überraschung bereithalten, die Apple bislang für sich behalten hat. Aber BridgeOS 2.0, das sich jeder frei herunterladen kann, vermasselt die Überraschung – offensichtlich steckt im kommenden Pro-iMac ein Apple A10 Fusion Chip. Und Hey Siri kommt wohl (...). Weiterlesen!

The post iMac Pro: Hey Siri und Apple A10 Fusion Chip möglich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeskCover kostenlos: Mac-App will beim Fokussieren helfen

DeskcoverDie Mac-Anwendung DeskCover lässt sich fortan kostenlos aus dem Mac App Store laden und verspricht beim besseren Fokussieren auf die gerade aktive Anwendung zu helfen. Dafür färbt DeskCover den kompletten Bildschirminhalt eures Macs, mit Ausnahme des vordersten Fensters, dunkel ein. Wo sich vorher noch Foto-Hintergründe, Desktop-Icons und andere Programm-Fesnter die Klinke in die Hand gedrückt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RPGolf: witzige Mischung aus RPG und Golfspiel

Eine weitere Neuerscheinung der vergangenen Woche, die wir euch gerne vorstellen möchten, ist RPGolf (AppStore). Die Universal-App stammt von Chorus Worldwide und kostet 3,49€.

Der Titel ist eine Mischung aus einem japanischen RPG, also einen JRPG, und einem Arcade-Golfspiel. Wie euch das einleitende Intro erzählt, landet ihr auf einer eigentlich friedlichen Insel, auf der die Bewohner gerne Golf spielen. Allerdings haben vor einigen Jahren fiese Monster alle Golfplätze eingenommen und die Golfspieler vertrieben.
-gki26555-
Seitdem hat kein Einwohner mehr eine Runde Golf gespielt – bis ihr jetzt kommt. Als mutiges und blondes Mädel wagt ihr den Kampf gegen die Monster und macht euch auf zu einer Runde Golf – aber erst nachdem ihr das einleitende Tutorial gemeistert habt. Dieses erklärt euch in deutscher Sprache, wie da Gameplay und die Steuerung funktionieren.

Golfen und kämpfen

Auf der Karte findet ihr zahlreiche Golfkurse, die es einen nach dem anderen zu spielen gilt. Dies erfolgt recht klassisch, indem ihr zunächst den Schläger für die maximale Länge, dann die Richtung und den Drall und später den Schwung festlegt und so schlagt. Dies erfolgt alles über zwei Buttons auf der rechten und ein virtuelles Steuerkreuz auf der linken Seite. So gilt es den Ball mit möglichst wenigen Schlägen im jeweiligen Loch am Ende des Kurses zu versenken – Golf eben…
-a-
Auf die gleiche Weise bewegt ihr euch auch durch die Umgebungen und kämpft gegen die vielen kleinen Monster. Denen gilt es mit Geschick und Timing mit eurem Golfschläger den Hintern zu verhauen, bis sie tot sind. Zudem sammelt ihr nebenbei Erfahrung, Münzen, Tränke und mehr, mit denen ihr eure Golfspielerin verbessern sowie ihre Lebensenergie wieder herstellen könnt – RPG eben. Auch Magie spielt später eine Rolle, um die Monster in RPGolf (AppStore), einer ungewöhnlichen Mischung aus RPG und Golfspiel, zu besiegen.

RPGolf Trailer

Der Beitrag RPGolf: witzige Mischung aus RPG und Golfspiel erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten günstiger: Jetzt auch online 15 Prozent Bonus

Heute früh haben wir Euch bereits über vergünstigte iTunes-Karten informiert.

Im Handel bietet aktuell nur die eher unbekannte Kette Famila Nordost in dieser Woche 15 Prozent Bonus-Guthaben.

Wer bei dem schmuddeligen Wetter aber nicht das Haus verlassen will, kann jetzt bequem von zuhause am Rechner aus Guthaben online aufladen.

Bequem online Guthaben aufladen und Bonus erhalten

Im Rahmen der Black Week bietet Saturn jeweils 15 Prozent Bonus-Guthaben auf Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro (danke Rüdiger, Sascha und Alex).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Philips Hue, 240GB SSD, iPhone X Hüllen, ext. Festplatten, PlayStation 4, MacBook Pro, WISO Steuer 2018 und mehr

Am heutigen Tag startet die Cyber Monday Woche auf Amazon. Ab sofort und noch bis zum 27. November findet ihr unter www.amazon.de/angebote über 55.000 Angebote mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Die ganze Woche lang gehen täglich zwischen 6.00 Uhr und 19.45 Uhr Blitzangebote im 5-Minuten-Takt online. Angebote sind für maximal sechs Stunden verfügbar, können blitzschnell ausverkauft sein und stehen Prime-Mitgliedern exklusiv 30 Minuten vorab zur Verfügung.

Darüberhinaus findet sich zahlreiche attraktive Angebote des Tages, die den ganzen Tag über bzw. solange der Vorrat reicht erhältlich sind. unseren Augen sind insbesondere die Smart Home Deals ein Highlight des Tages.

Angebote des Tages

Wir stellen vor: Echo Plus - Mit integriertem Smart Home-Hub (silber) - inklusive Philips Hue White...
  • Mit Echo Plus können Sie Ihr Smart Home ganz einfach starten. Es verfügt über einen integrierten...
  • Echo Plus verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu...
Das neue Amazon Echo (2. Generation), Anthrazit Stoff
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe...
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und...
PlayStation 4 - Konsole (500GB, schwarz, slim) inkl. 2. DualShock Controller + PES 2018
  • Der Vertikaler Standfuß für die PlayStation 4 Konsole ist nicht im Lieferumfang enthalten.
Angebot
Apple MacBook Pro 13", i5 2,3 GHz, 8 GB RAM, 256 GB SSD, silber
  • Brillantes Retina Display
  • Dual-Core Intel Core i5 Prozessor der 7. Generation
Apple iMac 21,5" Retina 4K, Intel i5 3,0 GHz, 8 GB RAM, 1TB HD, 555
  • 21,5" Retina 4K Display (54,61 cm Diagonale) mit 4096 x 2304 Pixeln
  • Beeindruckendes 5 mm dünnes Design
Angebot
Homematic IP Starter Set Sicherheit, 143398A0
  • Der Access Point verbindet das Smartphone über die Homematic IP Cloud mit den Homematic IP Geräten
  • Der Bewegungsmelder alarmiert bei Bewegungen in einer Entfernung von bis zu 12 m und einem...

Amazon Blitzangebote

05:00 Uhr

Angebot
WISO steuer:Sparbuch 2018 (für Steuerjahr 2017)
  • WISO steuer:Sparbuch 2018 • Abgabe als amtlich anerkannter Ausdruck oder per Internet (ELSTER) •...
  • Erledigt die Einkommensteuer-Erklärung 2017 mit allen Einkunftsarten. EÜR, Umsatz- und...

06:25 Uhr

AUKEY USB C Ladegerät mit 46W Power Delivery 3.0 & 5V 2,1A USB Netzteil für MacBook / Pro, Dell...
  • Zukunftssicheres Laden: Dieses leistungsstarke USB-Ladegerät mit USB-C-Ausgang Power Delivery und...
  • Power Delivery 3.0: Der USB-C-Anschluss mit bis zu 46 W Power Delivery lädt die kompatiblen Geräte...

06:30 Uhr

Angebot
EKEN W9s Actionkamera wasserdichte Full HD Wifi Sportkamera mit 4K10fps1080P30fps / 720P3fps Video...
  • Neue Version EKEN Action Cam-Video: 4K10fps / 1080p30fps / 720p30fps. Foto: 12MP max. Vielseitiger...
  • Eingebautes WiFi & HDMI-Ausgang - Bearbeiten und teilen Sie Ihre Aktionen, sobald es mit der App EZ...

07:30 Uhr

Bluetooth Lautsprecher, Zealot Kabellose Portabler Bluetooth 4.1 Lautsprecher mit HD Stereo und...
  • Sensitive Touch Control: Die berührungsempfindlichen Tasten sind nicht nur schön anzusehen,...
  • Hervorragende Sound-Qualität: Genießen Sie Ihre Musik mit vollem Stereo-Sound und dem verstärktem...

08:00 Uhr

Angebot
AUKEY Auto Ladegerät Quick Charge 3.0 19,5W mit AiPower Technologie Kfz Ladegerät für Samsung...
  • Ausgezeichnet Qiuck Charge Marke auf Amazon - Qualcomm zertifiziert und mit erstklassiger Qualität
  • Quick Charge 3.0 Technologie: Dank der Qualcomm Quick Charge 3.0 Technologie können Geräte bis zu...

08:05 Uhr

Angebot
LESHP 7 in 1 Universal Clip Professionelle Handy Kamera Objektiv Kit Teleobjekti + Fisheye +...
  • 1,7 große Linsen Zubehör in einem Kit: Awesome mobile Fotografie für iPhone für Android....
  • 2,Enhanced Photography + Video: 2x Zoomobjektiv liefert überlegene Qualitätsbilder aus der Ferne,...

08:25 Uhr

Esonstyle Aluminiummetall ständer Halter Desk Desktop für 6s 6s iPhone Standplatz plus 5 5s 5c...
  • Einstellbare Multi-Winkel: Mit 270 Grad drehbar ist, kann der Standwinkel leicht zu idealen Position...
  • Anti Slippery Silikon: Gummi-Pads und Füße schützen Ihr Gerät vor Kratzern und schieben.

08:30 Uhr

Angebot
SanDisk SSD PLUS 240GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 530 MB/Sek
  • Schnelleres Starten und Herunterfahren, Laden und Ansprechen von Anwendungen
  • Lesegeschwindigkeit: bis zu 530 MB/s

08:50 Uhr

Angebot
NINETEC 27 Watt 5-Port USB Universal Ladegerät Netzteil SmartIQ Technologie White
  • Durch die 2 Ports mit intelligenter SmartIQ Technologie erkennt das Ladegerät automatisch die...
  • Maximale Kompatibilität: Für Android, Apple oder andere Geräte

09:10 Uhr

Angebot
iPhone 7 Plus Akku Fall, wesoo 4600 mAh Tragbares Ladegerät Ladekabel Schutzhülle für 14 cm...
  • Wichtiger Hinweis: Nicht kompatibel mit drahtgebundenen Kopfhörer, Bluetooth Kopfhörer verwenden,...
  • Apple MFi zertifiziert: genehmigt von Apple. Speziell für 14 cm iPhone 7 Plus, 100%...

09:30 Uhr

Angebot
HP Officejet 3831 Multifunktionsdrucker (Drucker, Kopierer, Scanner, Fax, HP Instant Ink ready,...
  • Besonderheiten: platzsparender und HP Instant Ink-fähiger All-in-One Drucker, vielseitig im Büro...
  • HP Instant Ink: Bis zu 70% bei Tinte sparen und bequem nach Hause geliefert bekommen

09:25 Uhr

Angebot
Oittm Intelligente Steckdose Funktioniert mit Amazon Alexa Smart Plug Funktioniert mit Google Home...
  • Intelligente WiFi-Steuerung: Durch die Verbindung mit dem WLAN kontrollieren Sie Ihre...
  • Kompatibel mit Alexa: Mit dem dazugehörigen Smart Life Skill, kann die Steckdose per Stimme...

10:20 Uhr

Schutzhülle für Apple iPhone 8 / iPhone 7 (4,7“) - Ultra Slim Case "Angusta" in Spacegrau -...
  • QI WIRELESS LADEN KOMPATIBEL- Mit nur 0,35 mm ist diese Handyhülle wohl eines der dünnste...
  • EXTREM DÜNN - Mit nur 0,35 mm ist diese Handyhülle wohl eines der dünnste Handycover, dass Du auf...

11:10 Uhr

Angebot
iPhone 8 Plus/iPhone 7 Plus Hülle PITAKA Amaridfaser[Kugelsicheres Material] Handyhülle, ultra...
  • Schlank und stylisch mit "kugelsicherem" Schutz und OHNE Beeinträchtigungen der Form und der Haptik...
  • Genießen sie ihr "fast nacktes" iPhone mit einer Hülle, welche dünner als eine 1-Cent-Münze ist....

11:40 Uhr

Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 360° Surround Sound, 15 Std Spielzeit 20W Lautsprecher mit...
  • 360° Surround Sound: Füllen Sie ganze Hallen mit glasklarem Sound und freuen S
  • 15 Stunden nonstop Sound: Dank einem großen eingebauten 5200mAh Akku kann der Lautsprecher Sie...

12:00 Uhr

Angebot
Anker SoundBuds Slim Bluetooth Kopfhörer Kabellos mit Magnetverschluss, IPX5 Wasserfest Sport...
  • Klanggenuss: 6 mm Treiber lassen Audiosignale klar klingen. Bluetooth 4.1 sorgt für...
  • Passgenau: Extrem leicht und langlebig. Individuell anpassbare Ohrstücke für jede Situation.
Angebot
Anker PowerLine II iPhone 8 Kabel 90 cm / 0,9 m iPhone Ladekabel Lightning Kabel Lebenslange...
  • Stärke in Zahlen: Das Kabel ist extrem verstärkt, um das Innere des Kabels zu schützen und die...
  • Ultimativ Langlebig: Hält zwölf Mal länger als andere Kabel und hält über 12000 Biegungen in...
Angebot
iPhone X Hülle, Anker KARAPAX Touch Dünne Matte Handyhülle für das iPhone X Edition (Schwarz)
  • SCHLANKES DESIGN: Einschichtiges TPU mit Erhöhungen um das Display und die Kamera bietet...
  • KRISTALL KLAR: Das transparente TPU-Design versteckt Ihr iPhone nicht. Die Hülle ist gegen...
Angebot
iPhone X Panzerglas Schutzfolie [2 Stück] Anker KARAPAX GlassGuard Glasfolie für iPhone X mit...
  • GLASKLAR: GluassGuard erhält Tastgefühl, Klarheit und 3D Touch.
  • DOUBLEDEFENSE TECHNOLOGIE: Panzerglas das doppelt so stark ist wie ungehärtete Alternativen....
Angebot
iPhone 8 7 Panzerglas Schutzfolie [2 Stück] Anker KARAPAX GlassGuard Glasfolie für iPhone 8/...
  • GLASKLAR: GluassGuard erhält Tastgefühl, Klarheit und 3D Touch.
  • DOUBLEDEFENSE TECHNOLOGIE: Panzerglas das doppelt so stark ist wie ungehärtete Alternativen....
iPhone 8 Plus 7 Plus Panzerglas Schutzfolie [2 Stück] Anker KARAPAX GlassGuard Glasfolie für...
  • GLASKLAR: GluassGuard erhält Tastgefühl, Klarheit und 3D Touch.
  • DOUBLEDEFENSE TECHNOLOGIE: Panzerglas das doppelt so stark ist wie ungehärtete Alternativen....

12:30 Uhr

Angebot
Anker 36W 5V / 7.2A 4 Port USB Ladegerät Wand Ladeadapter mit PowerIQ Technologie Wall Charger für...
  • Die PowerIQ Technologie maximiert Kompatibilität mit Android, Apple und anderen Geräten, indem sie...
  • 36W bieten genügend Energie um bis zu 4 Geräte gleichzeitig aufzuladen.

13:10 Uhr

Angebot
Crosstour Action Cam 4K Camera WIFI Unterwasser Kamera Ultra HD 2 "LCD Wasserdichte 30M 170...
  • 【4K Ultra HD Action Cam】 - Crosstour 4K Ultra HD Auflösung stellt Ihnen eine echte Welt wieder,...
  • 【30M Unterwasserkamera】 - Mit dem soliden wasserdichten Gehäuse können Sie unterwasser bis zu...

13:20 Uhr

Angebot
Bandmax Cool Armee Tarnfarbe Design Lederarmband mit Magnetverschluss Ersatzarmband Sportliches...
  • Lederarmband mit Cool Armee Tarnfarbe Design, Ersatzband für 42 MM Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Leder Armband im Vergleich zu Apple, aber bei einem...

13:30 Uhr

20000mAh Powerbank mit 2 Ladeeingängen bis zu 4A, VIVIS Li-Polymer externer Akku 5A Ausgang...
  • 20000mAh Externer Akku: mit seinen kompakten Abmessungen (14,15 x 8,6 x 1,7 cm) und seinem geringen...
  • Die portable Power bank hat 2 Schnellladeeingänge mit 4A sowie 2 Ladeausgänge mit 5A Stromstärke:...

14:25 Uhr

Angebot
MINIX NEO C-X, USB-C Hub mit Typ-C Ladeanschluss, HDMI Port, 100Mpb/s LAN, Plug & Play -Grau...
  • Plug & Play; kein Treiber erforderlich für MacBook oder MacBook Pro. Darf mehrere Anschlüsse...
  • Video-Ausgang Auflösungen bis zu 4K: Spiegeln oder erweitern Sie Ihren Bildschirm mit dem...

14:45 Uhr

Angebot
Nexgadget Sport Kamera, 2 Zoll Actionkamera Set mit 12 Megapixel Bild und Full HD 1080p Sport Action...
  • FHD qualitative Aufnahmen. 2 Zoll, 12MP, 1080P Full HD Bildschirm, der faszinierende Videos...
  • WVGA, VGA ist auch zur Verfügung. Sie unterstützt Vorschaubild und Wiedergabe von Videos auf dem...

15:05 Uhr

Angebot
AUKEY USB C Auto Ladegerät Dual Ports mit 5V 3A USB C & 5V 2,1A USB Ausgang Kfz Ladegerät für...
  • Dual-USB-Ausgänge - gleichzeitiges Laden von USB-C-Handsets und andere mobile Geräte unterwegs
  • Ladetechnologie AiPower- die Ausgangsleistung wird entsprechend angepasst, um den Ladeanforderungen...

15:35 Uhr

Angebot
AUKEY Quick Charge 2.0 Powerbank 20000mAh mit Lightning & Micro-USB Eingang, 2 USB Ausgänge für...
  • Lightning Eingang und Micro-USB Eingang: Mit den Eingänge von diesen beiden Typen, entweder ein...
  • Quick Charge 2.0 + AiPower Output: Laden die Quick Charge 2.0-kompatible Geräte bis zu 75%...

15:40 Uhr

Angebot
AUKEY Bluetooth Lautsprecher Tragbar Mini Wireless Speaker 3W Wasserdicht mit Fahrrad Band für...
  • Kompaktes Design: nur 102g, sehr leicht zu transportieren und installieren, wodurch er sich ideal...
  • Robust: Gehäuse aus hochwertigem Silikon, wasserfest, stoßfest und gegen Absturz. Mitgelieferte...

16:30 Uhr

iPhone X Hülle,X-level [Guadian Serie] Ultradünn Schlank TPU Case Weiche Silikon Schutzhülle,...
  • Weiche Handyhülle für iPhone X,Sehr leicht, sehr dünn,Mode Einfacher Stil.
  • Matte weichen tpu Hülle,Flexible Materialien zum Schutz des Telefons,Umweltfreundlich die silikon -...

16:35 Uhr

Angebot
Western Digital WDBWVZ0160JWT-EESN NAS System 16TB (2 Bay, My Cloud Mirror Gen 2, Media Server,...
  • My Cloud Mirror ist Ihr zentraler Heimspeicher und in Kapazitäten bis zu 16 TB verfügbar. Bewahren...
  • Mobiler und externer Webzugang. My Cloud Mirror ist leicht einzurichten und leicht im Netzwerk zu...

16:40 Uhr

Lightning Kabel BECASO Iphone Ladekabel Datenkabel 2M für iPhone 7/7 Plus SE 6S/6S Plus/6 Plus,...
  • ★ Product zertifiziert -für Becaso Lightning Kabel,Becaso Lightning ist die ultimative Verbindung...
  • ★ 100% Nagelneu und Hohe Qualität Unterstützt schnelles Laden (Schnellladekabel!) Einfach...

16:50 Uhr

Angebot
Transcend TS256GSJM500 256GB Externe SSD (für Apple Mac USB 3.0 / Thunderbolt) silber-metallic
  • Kapazität: 256 GB
  • Merkmale: Stoßfest, Bus mit USB-Anschluss, Schlafmodus, kompatibel mit Apple Time Machine,...

17:20 Uhr

Angebot
Transcend TS2TSJ25M3 StoreJet M3 externe Anti-Shock Festplatte 2TB (6,4cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB...
  • Langlebiges, stoß- und rutschfestes Silikongehäuse mit Anti-Shock-Technologie (dreilagig)
  • Datensicherung per Knopfdruck (Auto-Backup) (Transcend Elite Software wird benötigt um diese...

17:40 Uhr

Angebot
Oral-B Genius 8000 Elektrische Zahnbürste, mit SmartRing, Bluetooth und drei Aufsteckbürsten,...
  • Bis zu 100% mehr Plaque-Entfernung: rund reinigt besser für gesünderes Zahnfleisch
  • 100% Putzabdeckung: die einzige Zahnbürste mit Positionserkennung, damit Sie nie wieder einen...

17:50 Uhr

Angebot
Philips Hue LED Deckenleuchte Still inkl. Dimmschalter, dimmbar, alle Weißschattierungen, steuerbar...
  • Leuchte inkl. Dimmschalter - Die Hue Still kann über den im Lieferumfang enthaltenen Hue...
  • Philips Hue Deckenleuchte mit integriertem, energiesparenden LED-Modul

18:10 Uhr

Angebot
Epson WorkForce WF-2630WF Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, kopieren, Fax, WiFi)...
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Scannertyp: Contact image sensor (CIS); LC-Display, Monochrom,...
  • Schnittstelle: Wi-Fi Direct, Wireless LAN IEEE 802.11b/g/n, Hi-Speed USB - kompatibel mit dem USB...

18:15 Uhr

Angebot
AVM FRITZ!Box 6490 Cable WLAN AC + N Router (DOCSIS-3.0-Kabelmodem für Kabelanschluss, bis 1.300...
  • Router mit integriertem EuroDOCSIS-3.0-Kabelmodem für bis zu 1.320 MBit/s...
  • Modernes Dual-WLAN AC + N mit 1.300 (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) für mehr Performance,...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab heute: 15 Prozent Bonus-Guthaben bei Saturn im Markt und Online

Der nächste Deal ist da. Diesmal gibt es bei Saturn reduzierte iTunes-Karten.

itunes karten saturn

Ab heute bis zum 26. November 2017 kann man bei Saturn iTunes-Guthaben günstiger erwerben. Wie so üblich gibt es auch diesmal 15 Prozent-Bonus-Guthaben auf die Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro. Demnach ergeben sich folgende Preise.

  • 25 Euro iTunes-Karte kaufen + 3,75 Euro Bonus-Guthaben
  • 50 Euro iTunes-Karte kaufen + 7,50 Euro Bonus-Guthaben
  • 100 Euro iTunes-Karte kaufen + 15 Euro Bonus-Guthaben

Und wer bei den aktuellen Temperaturen nicht so gerne das Haus verlässt, kann auch online zugreifen – dort ist das Bonus-Guthaben ebenso verfügbar. Beim Kauf im Markt achtet bitte auf den abgedruckten Code auf dem Kassenbon, mit dem ihr das Bonus-Guthaben erhaltet.

Falls ihr die Angebote rund um reduzierte iTunes-Karten direkt in euer Postfach geliefert bekommen wollt, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren. 

Der Artikel Ab heute: 15 Prozent Bonus-Guthaben bei Saturn im Markt und Online erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE im iPhone X-Style: Konzeptzeichner lebt kreative Ader aus

Eine Neuauflage des iPhone SE mit aktueller Technik war in den letzten Monaten immer einmal wieder eine Theorie in der Gerüchteküche. Ein Rendering eines Designers zeigt nun, wie das aussehen könnte.

Viele fragten sich, was hat Apple mit dem iPhone SE vor? Gründe für Spekulationen gab es auch reichlich: Zuerst hatte es aus einer windigen Quelle geheißen, Apple hätte sich vom iPhone SE bereits verabschiedet und werde es in Bälde einstellen, dann wieder wurde über eine technisch aktualisierte Neuauflage für das Frühjahr 2018 diskutiert. Und um die Konfusion komplett zu machen, startete Apple noch die iPhone SE-Orioduktion in Indien mit Partner Wistron, dies jedoch zum Teil auch aus politischem Kalkül.

iPhone SE-Rendering / Screenshot

iPhone SE-Rendering / Screenshot

Nun hat ein Konzeptzeichner einmal ein iPhone SE-Rendering entworfen.

Wie das iPhone X in klein

Im Grunde ist dabei ein iPhone SE mit Eigenschaften des iPhone X herausgekommen. So weist es einen merklich dünneren Rand und die bei vielen nicht sehr beliebte notch auf, die den Face ID-Sensorblock aufnimmt.

Was drin stecken würde, falls Apple jemals so ein Modell auf den Markt bringen wird, sprich zu welchem Prozessor, welcher Speicherausstattung oder welcher Kamera Apple greift, ist natürlich völlig ungewiss. Ein Hinweis auf ein verlängertes Leben des kleinen iPhones könnte die zuletzt erfolgte Aufstockung der maximalen Speicherausstattung auf 128 GB sein.

Zumindest ist das ipHone SE auch weiterhin vielerorts äußerst beliebt, da noch immer zahlreiche Smartphoinenutzer die aktuellen Modelle durchweg als zu groß empfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Umweltziele: iPhones und Macs komplett aus recycelten Materialien

Apple betont die hauseigenen Umweltinitiativen für Nachhaltigkeit bei der Produktion und im Geschäftsalltag immer wieder. Ein eigener Unterbereich der Internetseite des Konzerns widmet sich sogar allein Umweltbelangen . Apples Umweltchefin Lisa Jackson geht in einem Interview jetzt auf die Recycling-Politik des Konzern ein. Apples Ziel sei es, die eigenen Produkte allein aus recycelten Materi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple will neue Displaytechnik Micro-LED fit für die Serienfertigung machen

Bericht: Apple will neue Displaytechnik Micro-LED fit für die Serienfertigung machen Redaktion 20. 11 2017 - 17:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GymKit tritt an: Apple Watch spricht mit Fitnessgeräten

GymKit

Ein erstes Fitnessstudio stellt nun Trainingsgeräte bereit, die per NFC Kontakt mit der Apple Watch aufnehmen: Der Austausch von Daten soll bessere Messwerte ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 20. November (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 17:07h

    „Cultures Reise nach Nordland“ reduziert

    Runesoft bietet das Aufbau-Strategiespiel Cultures Reise nach Nordland (AppStore) aktuell für nur 3,49€ statt 6,99€ im AppStore an.
    -gki13585-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 16:13h

    FINAL FANTASY BRAVE EXVIUS: Neue FINAL FANTASY XV-Charaktere und verbesserte Fertigkeiten für Noctis

    Square Enix feiert weiter das einjährige Jubiläum von FINAL FANTASY BRAVE EXVIUS (AppStore). Per Update gibt es viele Neuerungen und Verbesserungen, z. B. Permanente Erhöhung der Drop-Wahrscheinlichkeit seltener Charaktere, neue FINAL FANTASY XV-Charaktere, Verbesserung der Fertigkeiten für Noctis, neue Einheiten und mehr.
    -gki21434-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:57h

    „Animal Crossing Pocket Camp“ startet übermorgen

    Nachdem der Titel aktuell in Australien im Soft-Launch ist, wird Nintendo Animal Crossing Pocket Camp am 22. November (also übermorgen) weltweit im AppStore veröffentlichen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 20. November (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Karten-App neuerdings auch in Deutschland mit Fahrspurassistent

Immer mehr iPhone-Nutzer setzen inzwischen auch bei der Navigation im Auto auf die kostenlosen Angebote von Goolge Maps oder der vorinstallierten Karten-App von Apple. Diese stehen den vollwertigen Navi-Systemen inzwischen in kaum noch etwas nach, sieht man einmal von der Offline-Kartenfunktion ab. Bereits seit dem Update auf iOS 11.1.1 dürfen sich Nutzer der Apple-Karten nun auch über ein Feature freuen, welches im Sommer für iOS 11 angekündigt, bislang jedoch lediglich in den USA und in China verfügbar war. Die Rede ist von einem Fahrspurassistenten, der einem bei der Routenführung (mehr oder weniger) frühzeitig mitteilt, auf welcher Spur man sich einordnen sollte, sobald ein Straßenwechsel ansteht. Gemeinsam mit Deutschland steht diese Funktion laut Apples zugehörigen Webseiten nun auch in Australien, Kanada, Frankreich und Großbritannien zur Verfügung. Die ebenfalls angekündigte Anzeige der zulässigen Höchstgeschwindigkeit bleibt jedoch vorerst auf die USA und Großbritannien beschränkt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Amazon Music: 3 Monate Spotify Premium für 99 Cent

Amazon MusicUpdate vom 20. November Eine Woche nachdem Amazon den Vierteljahreszugang zu seinem Streaming-Dienst, Amazon Music Unlimited, für 99 Cent anbot und potentiell Interessierte zusätzlich mit einem noch laufenden Gewinnspiel über 10.000 Euro lockt, ziehen die Skandinavier von Spotify nun nach. Noch bis Ende des Jahres bietet Spotify den dreimonatigen Spotify-Premium-Zugang ebenfalls für 99 Cent an […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: WISO steuer App 2018 ist da und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

Nur noch heute: App-Bundle zum Tiefstpreis

Im Black Friday Bundle sind u.a. PDF Expert und WALTR 2 enthalten. Die komplette Übersicht:

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

WISO steuer App 2018: Die beliebte Software ist ab sofort fürs iPad in der 2018er-Version erhältlich. Die Basisversion zur Erstellung der Steuererklärung ist wie immer gratis. Versendet Ihr die Erklärung dann ans Finanzamt, zahlt Ihr 30 Euro. Die Abgabe von bis zu 5 Steuererklärungen für 2017 ist möglich. Weitere Versionen gibt es fürs Web bzw. den Mac.

WISO steuer:App 2018
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 55 MB)

Batman The Enemy Within: Morgen erscheint mit „Fractured Mask“ die dritte Episode des Telltale Spiels, deren Trailer wir auch unten eingebunden haben. In ihr wird nicht nur Gotham bedroht, sondern auch die Freundschaften des Helden.

Batman: The Enemy Within
(32)
Gratis (universal, 1880 MB)
Batman - The Telltale Series Batman - The Telltale Series
(104)
Gratis (universal, 851 MB)

Cubiques: Das minimalistische Puzzlespiel mit mysteriös glühender Grafik wurde für das iPhone X optimiert.

Cubiques Cubiques
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 196 MB)

Magisto: Nicht nur behebt die neue Version 4.18 des Video-Editors Probleme der Netzwerkanzeige und Abstürzen beim Erstellen von Videos, sondern sie erweitert auch die Textbearbeitungsfunktion um Zeilenumbrüche, unbegrenzte Zeichenzahl und eine dynamische Vorschau.

Magisto - Video Editor & Maker Magisto - Video Editor & Maker
(2194)
Gratis (universal, 104 MB)

Riddle Kingdom: Alle 30 Level des märchenhaften Spiels wurden in deutscher Sprache lokalisiert und sind damit noch intensiver erlebbar.

Riddle Kingdom Riddle Kingdom
(9)
0,49 € (universal, 84 MB)

hocus.: Neun neue Level, iPhone X Support, Kamera-Nutzung für externe Levelkarten – all das steckt im neuesten Update für diesen nach wie vor großartigen Puzzler.

hocus. hocus.
(620)
0,49 € (universal, 31 MB)

Pokémon GO: Heute startet die erste weltweite Fangchallenge des AR-Spiels. Wenn User auf der ganzen Welt binnen sieben Tagen drei Milliarden Pokémon fangen, gibt es viele In-App-Belohnungen für alle.

Pokémon GO Pokémon GO
(28061)
Gratis (universal, 289 MB)

App des Tages

Gladys haben wir heute zur App des Tages gekürt. Die extrem praktische Zwischenablage gab es mit Drag&Drop bislang nur auf iPads, mit iCloud-Sync kann sie jetzt aber auch auf dem iPhone genutzt werden. – mehr Details hier bei uns:

Gladys Gladys
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 23 MB)

Neue Apps

Music Puzzle: In diesem Klang-Rätselspiel bastelt Ihr mit einem intuitiven Gameplay Songs von berühmten Musikern und Bands zusammen.

Music Puzzle © Play the Music! Music Puzzle © Play the Music!
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 175 MB)

Dixxie: Ohne viel Schnickschnack erlaubt Euch diese App das Erstellen und Organisieren von (Markdown-)Notizen.

Dixxie Dixxie
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 4.2 MB)

Homecam for Homekit: Wer über Homekit mehrere Kameras zur Überwachung seines Heims verwendet, kann sich deren Live-Aufnahmen von dieser App in einer kompakten Gesamtansicht anzeigen lassen.

Homecam for HomeKit Homecam for HomeKit
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 11 MB)

Noteident: Musikern hilft das iPhone-Tool bei der Identifizierung einzelner Noten.

Noteident Noteident
Keine Bewertungen
1,09 € (iPhone, 17 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Town Village: Farm Build Trade

Town Village ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Landwirtschaft. Baue deine Traumstadt aus Häusern, Bauernhöfen, Fabriken, Gemeindegebäuden und einem Hafen. Verwalte die Produktion in deiner Comic-Stadt, verkaufe Waren und entwickle deine Stadt, ernte deine Felder ab und mache deine Insel zu einem blühenden Handelsparadies. 
Town Village ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Landwirtschaft!

Erlebe Town Village kostenlos. Das Spiel wurde vom mit über einem Dutzend Städtebauspielen und mehr als 60 Millionen Spielern weltweit erfolgreichsten Entwickler von Städtebauspielen entwickelt: Sparkling Society.

Baue Gebäude und bewirtschafte deine Bauernhöfe, um aus deinem Dorf eine Kleinstadt / Großstadt / Metropole zu machen. Baue verschiedene Getreidesorten an und erfülle die Aufträge deiner Einwohner, um sie glücklich zu machen und XP zu sammeln.
Verschönere deine Stadt mit vielen tollen Dekorationsgegenständen. Mach aus deinem Dorf eine Comic-Kleinstadt. Wenn du Städtebauspiele magst und schon andere Städtebauspiele gespielt hast, wirst du Town Village garantiert lieben. Wenn du Lust auf ein entspannendes Spiel mit einer Herausforderung hast, dann spiele jetzt Townville!

Town Village bietet:
* Verschiedene Gebäude, von Handwerkern bis zu Bauernhöfen und Dekorationen, mit denen du deine Traumstadt entwerfen kannst
* Verschiedene Getreidesorten zum Anbauen und Waren zum Handeln über den Hafen
* Charakteristische Bewohner mit Aufträgen, durch deren Erfüllung du Geld und XP erhältst
* Du musst das Vertriebszentrum deiner Stadt verwalten
* Sammle Baumaterialien, um deine Comic-Gebäude fertigzustellen
* Verwalte und erweitere deine Bauernhöfe
* Exotische Waren von Handelshäfen auf anderen Inseln kommen in deine Stadt
* Dekoriere deine Stadt mit zahlreichen schönen Dekorationsobjekten
* Spiele mit deinen Freunden und lerne neue Leute kennen!

Town Village: Farm Build Trade (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuererklärung 2017: WISO Steuer-App 2018 verfügbar

Ipad SteuernDas deutsche Software-Studio Buhl Data informiert über die Verfügbarkeit der 2018er-Ausgabe seiner Steuer-Applikation und bietet die neue iPad-App jetzt im in Apples Software-Kaufhaus zum Gratis-Download an. Während sich die WISO steuer:App 2018 ohne Kosten auf das Apple-Tablet laden lässt, wird für die Übertragung der Steuererklärung an das Finanzamt ein In-App-Kauf in Höhe von 30 Euro […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt vierte Vorabversionen zu iOS 11.2, watchOS 4.2, tvOS 11.2 und macOS 10.13.2

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großer Performance Test: iPhone X lässt Samsung Galaxy Note 8 alt aussehen

Großer Performance Test: iPhone X lässt Samsung Galaxy Note 8 alt aussehen auf apfeleimer.de

iPhone X gegen Samsung Galaxy Note 8: welches Smartphone wird in den einschlägigen Benchmark Tests wie Geekbench, Antutu, 3DMark & Co. die Nase vorne haben? Ist das iPhone X oder das Samsung Galaxy Note 8 das schnellere bzw. „bessere“ Smartphone? Bei beiden Geräten dürfte der normale Nutzer im Alltag keinerlei Performance-Probleme erkennen, dennoch lassen unsere Kollegen von AI das iPhone X gegen das Samsung Galaxy Note 8 in mehreren Benchmark Test-Szenarien gegeneinander antreten. Das Ergebnis ist ernüchternd: in praktisch jeder Disziplin lässt das neue Apple iPhone X das Galaxy Note 8 im Regen stehen.

iPhone X vs. Galaxy Note 8 im Antutu, Basemark & 3DMark Benchmark Test

Lediglich im 3DMark Sling Shot Extreme Benchmark Test kann das Note 8 dem Apple iPhone X das Wasser reichen. Beim Antutu Benchmark und Basemark OS2 Test muss sich das Galaxy Note 8 klar geschlagen geben.

  • Antutu Benchmark Test: iPhone X 31% schneller als Samsung Galaxy Note 8
  • Basemark OS2 Test: Apple iPhone X 17% schneller als Galaxy Note 8
  • 3DMark Sling Shot Extreme Benchmark Test: iPhone X und Galaxy Note 8 ähnliches Ergebnis, Note 8 eine Nasenspitze vorne

Browser Benchmark Tests: iPhone X vs. Samsung Galaxy Note 8

Während das Apple iPhone X mit einem optimierten Mobile Safari in die Teststrecke marschiert, greift das Galaxy Note 8 auf den Google Chrome Browser zurück. Aus beiden Tests geht hier ganz klar das iPhone X als Sieger hervor.

  • Antutu HTML5 Browser Benchmark Test: iPhone X mit Safari 62% schneller als Samsung Galaxy Note 8 mit Google Chrome
  • Jetstream 1.1 Javascript Benchmark: iPhone X deutlich besser als Galaxy Note 8

Geekbench 4 Benchmark Tests

Der Klassiker im Bereich Benchmark Testing mobiler Devices ist ganz klar der Platzhirsch Geekbench. Bei diesem Test wird einerseits die Single-Core Performance (also eines CPU-Kerns) sowie die Multi-Core Performance (also aller CPU Kerne) aufgezeichnet und bewertet. Android Smartphones verfügen häufig über Prozessoren mit vielen Kernen, während Apple iPhones seit jeher vor allem im Single Core Score sehr starke Werte abliefert.

Apple verweist hier mit fast doppeltem Single-Core Score das Note 8 erneut in seine Schranken. Interessanterweise lässt aber das iPhone X mit 6 Kernen das Note 8 mit 8 Kernen auch im Multi-Core-Test das Samsung Gerät im Regen stehen:

  • Geekbench Single-Core Test: iPhone X doppelt so schnell wie Galaxy Note 8
  • Geekbench Multi-Core Test: iPhone X 53% schneller als Galaxy Note 8

Auch wenn natürlich Benchmark Tests wenig über die Real-Life Performance aussagen: nach den hier ausgeführten, zahlreichen Tests, die das Note 8 und das iPhone X meistern mussten, geht ganz klar das iPhone X als Gesamtsieger hervor!

Der Beitrag Großer Performance Test: iPhone X lässt Samsung Galaxy Note 8 alt aussehen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.2: Siri beherrscht einfache Musiksteuerung auch im Offline-Modus

Siri hat sich in den letzten Jahren durchaus weiterentwickelt. Im täglichen Gebrauch gibt es jedoch eine Sache, die wirklich nerven kann. Bei einer schlechten Online-Anbindung nimmt sich Siri schon mal etwas mehr Zeit, bis sie eine Hilfestellung gibt. Dies liegt an der notwendigen Kommunikation mit den Apple-Servern, die sich um die Interpretation der Sprachbefehle kümmern. Nun gibt ein findiger Reddit-Nutzer Hoffnung auf eine Offline-Funktion. Zumindest in der Beta zu iOS 11.2 zeigen sich zarte Hinweise auf eine mögliche Offline-Nutzung. 

Siri hilft nicht im Offline-Modus

Ohne eine Internet-Verbindung bleibt Siri stumm. Dies liegt an der Funktionsweise, wie Apple die Verarbeitung der Sprachbefehle umgesetzt hat. So werden die Spracheingaben nicht auf dem Gerät interpretiert, sondern von der allgegenwärtigen Cloud verarbeitet. Leistungsstarke Server analysieren und interpretieren die Spracheingaben und versorgen Siri mit den notwendigen Daten.

Der Vorteil einer serverseitigen Lösung liegt in einer externen Datenbank, die jederzeit schnell aktualisiert werden kann. Für eine Offline-Nutzung wäre es somit unumgänglich, dass die Datenbank der Server zumindest in Teilen in iOS und macOS integriert wird.

Offline-Sprachsteuerung der Musikwiedergabe

Reddit-Nutzer Baselt95 hat nun eine interessante Entdeckung gemacht, wie ihr in einem kurzen Video begutachten könnt. So funktionierte mit der iOS 11.2 Beta die Sprachsteuerung der Musikwiedergabe auch im Flugmodus. Komplexere Anfragen, wie „Spiele Lied XY“ funktionierten jedoch weiterhin nur im Online-Modus. Weiterhin scheint die „Grundsteuerung“ nur für englische Systeme verfügbar zu sein. Ein Versuch mit einem 2017er iPad schlug fehl, lediglich das iPhone 7 Plus von Baselt95 war offline kooperativ.

Auch wenn die Entdeckung noch weit von einer vollständigen Offline-Nutzung entfernt ist, stellt sie jedoch einen Anfang dar. Die Hoffnung, dass wir in einer zukünftigen Version zumindest einfache Befehle, wie die Erstellung einer Erinnerung, offline tätigen können, erhält somit ein wenig Rückenwind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht’s: Musik mit dem iPhone erkennen

Ob im Radio, im Fernsehen oder in Geschäften - Irgendwo hört man immer den Song, von dem man schon immer wissen wollte, wie er heißt. Mithilfe Ihres iPhones können Sie ganz einfach den Songtitel anzeigen lassen – sogar in verschiedenen Wegen. Wir wollen Ihnen in diesem Artikel drei einfache, schnelle und zuverlässigen Varianten vorstellen, wobei eine sogar ohne die Installation einer App möglich ist!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Intel arbeiten an 5G-Chips

Apple und Intel arbeiten an 5G-Chips
[​IMG]

Zwischen Apple und dem Chiplieferanten Qualcomm gibt es aktuell dicke Luft. Der Rechtsstreit hält mittlerweile über viele Monate an, immer wieder gibt es neue...

Apple und Intel arbeiten an 5G-Chips
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu: 3 Monate Spotify jetzt für nur 99 Cent

Spotify läutet das Weihnachtsgeschäft mit einer neuen Spar-Aktion ein.

Neukunden und Ex-Kunden erhalten Rabatte. Los geht es ab drei Monate Premium für gerade mal 99 Cent. Normalerweise werden pro Monat bei Spotify Premium 9,99 Euro fällig.

Noch keinen 30-Tage-Test gestartet?

Damit greift Spotify ein ähnliches Angebot aus der Weihnachtszeit 2016 erneut auf.

Auch interessant für ehemalige Premium-Nutzer

Im Detail: Wer Spotify erstmals nutzt, bisher dort noch nicht seine Kreditkarte hinterlegt hat und noch keinen kostenlosen 30-Tage-Test hinter sich hat, zahlt 99 Cent für drei Monate.

Wer als Premium-Nutzer bis 21. Oktober kein aktives Konto hatte (also VOR diesem Datum gekündigt hat), erhält Spotify Premium drei Monate für 9,99 Euro. Das gesamte Angebot gilt bis 31. Dezember.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch mehr sparen beim Gebrauchtkauf: 20 Prozent zusätzlich auf Warehouse Deals

​Bei Gebrauchtem noch mehr sparen? Amazon läutet derzeit nicht nur die Cyber Monday Woche ein, sondern bietet außerdem 20 Prozent auf seine Warehouse Deals an, und zwar auf geöffnete Produkte. Die Ware wird allerdings durch den Onlinehändler geprüft und hat weiterhin die normale Gewährleistung. Wenn Sie damit leben können, dass der Karton geöffnet wurde, können Sie bei Büchern, E-Readern, Spielekonsolen, Fernsehern und anderen Dingen mehr kräftig sparen. Stöbern Sie ein bisschen durch die Kategorien.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: After Focus und Markdown-Notizverwaltung Tempad kostenlos erhältlich

Mac-App-Store: After Focus und Markdown-Notizverwaltung Tempad kostenlos erhältlich Redaktion 20. 11 2017 - 16:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday Woche: Audible zum halben Preis

Für alle Hörbuch und Podcasts-Fans gibt es im Rahmen der Amazon Cyber Monday Woche ein tolles Audible Angebot. So erhalten Neukunden derzeit die ersten 6 Monate zum halben Preis. Somit spart man ganze 30 Euro.

Audible Cyber Monday Woche Angebot

-> Audible jetzt für 4,95 Euro in den ersten sechs Monaten sichern!

Audible bietet euch wahrscheinlich die größte Bibliothek an Hörbüchern, die es in Deutschland gibt. Jeden Monat könnt ihr euch ein Hörbuch eurer Wahl aussuchen und genießen. Wenn ihr in dem Monat noch mehr wollt, könnt ihr diese für ja 9,95 Euro zusätzlich kaufen. Seit kurzem gibt es auch Audible Original Podcasts, die genau wie die Hörbücher auch offline verfügbar gemacht werden können.

Sonst kostet ein Audible Abo 9,95 Euro im Monat, innerhalb der Amazon Cyber Monday Woche habt ihr die Möglichkeit, dieses Abo schon für 4,95 Euro im Monat zu buchen. Damit sind die ersten sechs Monate rabattiert und ihr könnt 30 Euro sparen.

Audible zum halben Preis gibt es hier!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundesnetzagentur geht gegen Smartwatches für Kinder vor

KinderDie Bundesnetzagentur hat es in den vergangenen Wochen häufiger in die Schlagzeilen geschafft. Nach dem die Regulierungsbehörde dem Mobilfunkanbieter o2 im Herbst die „faktischer Nichterreichbarkeit“ seiner Kunden-Hotline attestierte, setzte man sich wenige Monate später mit dem StreamOn-Angebot der Telekom auseinander und machte hier unzulässige Vertragsbestandteile aus. Jetzt hat es die Bundesnetzagentur auf Smartwatches für Kinder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designkonzept für iPhone SE 2018: Randloses Display auf 4 Zoll

Das iPhone X hat vorgegeben, wie die iPhones der Zukunft im Großen und Ganzen aussehen: Nahezu randloses OLED-Display und keine Home-Taste. Zweifellos werden die iPhones in Standardgröße dem eingeschlagenen Weg folgen, doch was ist mit dem »kleinen« Modell? Das iPhone SE hat nicht zuletzt im MTN-Forum immer noch eine Menge Anhänger, obwohl die verbaute Hardware inzwischen zwei Jahre alt ist. Vi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go Global Challenge: Auf der Jagd nach 3 Milliarden Pokémon (Video)

Pokémon Go Global Challenge: Auf der Jagd nach 3 Milliarden Pokémon (Video) auf apfeleimer.de

Pokémon Go Global Challenge: Auf iPhone und Co erfreut sich der Augmented Reality Spaß Pokémon Go nach wie vor relativ großer Beliebtheit.

Auch wenn der extrem krasse Hype seit dem Release abgenommen hat, spielen immer noch Millionen Spieler das Game täglich.

Lieferzeit iPhone X bei O2
ModellSilberSpacegrau
64GB27.11.-08.12.27.11.-08.12.
256GBsofort lieferbar13.11.-17.11.
Hier informieren Lieferzeit iPhone X bei Telekom
ModellSilberSpacegrau
64GB1-2 Wochen3-5 Wochen
256GB3-5 Wochen3-5 Wochen
Hier informieren

Pokémon Go Global Challenge: Gemeinsam 3 Milliarden Pokémon in nur sieben Tagen fangen?

Nun hat Niantic einen neuen Pokémon Go Wettbewerb gestartet, den wir Euch nicht vorenthalten wollen. Bei diesem arbeitet Ihr gemeinsam mit allen anderen weltweiten Spielern zusammen und versucht in einem bestimmten Zeitraum eine bestimmte Anzahl Pokémon zu fangen. Um genau zu sein, müsst Ihr innerhalb von einer Woche gemeinsam 3 Milliarden Pokémon fangen.

Ab einer Marke von 500 Millionen gefangenen Pokémon gibt es eine erste Belohnung für Euch. Ab 1,5 Milliarden spendiert Niantic die nächste Belohnung und sollten es die Spieler schaffen, die 3 Milliarden einzufangen, erscheint 48 Stunden weltweit in Pokémon der Pokémon Porenta und in Ostasien der Pokémon Kangama. Niantic stellt den Wettbewerb in einem kurzen Video vor:

Der Beitrag Pokémon Go Global Challenge: Auf der Jagd nach 3 Milliarden Pokémon (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachtsicht-Kamera (Foto & Video)

Lassen Sie uns unsere neueste Anwendung – Nachtsicht vorstellen. Die Anwendung nimmt echte Bilder und Videos auf die niedrigste Leuchtkraft ohne zusätzliche Geräte auf dem iPhone. Der anspruchsvolle Algorithmus wurde in 4 Jahren entwickelt – jetzt können Sie das Ergebnis beurteilen! Der neue Maximal Amplification Mode – Kulmination unseres Forschungs- und Entwicklungsteams, nutzt eine bahnbrechende Technologie und drückt alle Rechen- und Hardware-Fähigkeiten Ihres Telefons an die Grenze und erzeugt so einen hervorragenden Effekt. Die Anwendung funktioniert ohne Verzögerungen und Verzögerungen. Während der Foto- / Videoaufzeichnung können Sie die Kameraempfindlichkeit dynamisch verändern, um das beste Ergebnis zu erzielen, sowie einen beliebigen 1-8x-Zoom gleichzeitig mit der Umkodierung einzustellen. Die Anwendung hat eine eigene Bibliothek, um Fotos und Videos zu organisieren und sie auf Facebook, DropBox und Twitter zu teilen.

• Verstärkungsmodus-Picker
• Verstärkerauswahl
• Farbsättigung Picker
• Grüner Verstärkungsmodus
• Schnelle Belichtung
• Vordere, hintere Kamera
•LED-Licht
• HD-Fotomodus
• Focus Refresh-Taste
• 8x Zoom
• Eingebaute Bibliothek
• Foto-Video-Schieberegler
• E-Mail-Foto-Video-Anteil
• Facebook Foto Video Anteil
• Twitter Foto-Video-Anteil
• Dropbox-Foto-Video-Anteil

Nachtsicht-Kamera (Foto & Video) (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Durchsuchungsbefehl: Apple soll iPhone-Daten des Texas-Attentäters entschlüsseln

Apple hat einen Durchsuchungsbefehl der texanischen Polizei für ein iPhone SE erhalten.

Die US-Strafverfolgungsbehörden möchten auf Daten des iPhone SE zugreifen, das im Zuge der Ermittlungen gegen den Amokläufer von Texas in dessen Auto gefunden wurde.

Lokale Daten und iCloud-Daten im Visier

Wie die örtliche Presse berichtet, können die Ermittler die auf dem iPhone lokal abgelegten und zusätzlich in der iCloud gespeicherten Daten nicht entschlüsseln.

Aus den Daten erhoffen sich die Beamten weitere Aufschlüsse zu Tatmotiven und Hergang – anhand von Fotos, Anruflisten, Passwörtern und Adressbuch. Seit iOS 8 kann Apple Daten nicht mehr selbst entschlüsseln.

Apple kündigt Zusammenarbeit mit FBI an

Bisher hat Apple den Durchsuchungsbefehl nicht umgesetzt, obwohl dieser bereits am 9. November ausgestellt wurde, erklärte aber, man wolle „jeden rechtlichen Vorgang“ gemeinsam mit dem FBI bearbeiten.

iPhone aufgrund Verschlüsselung ideal für Straftäter?

Das FBI hatte in einer Pressekonferenz den Namen des Geräts absichtlich nicht genannt. Man wolle, so die Beamten, Straftätern „nicht mitteilen, welches Telefon sie kaufen“ müssten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV Spielfilm: Black Week Deal bietet drei Monate Live-Fernsehen für 99 Cent im Monat

Neben den Platzhirschen Zattoo und Magine TV bietet auch TV Spielfilm seit einiger Zeit ein Fernseh-Streaming-Angebot an. Nun lässt sich dort viel Geld sparen.

TV Spielfilm Live TV Angebot

Im Rahmen eines sogenannten „Black Week Deals“ mit kleinen Anleihen an den Shopping-Tag Black Friday präsentiert die TV-Plattform, die vor allem für ihren Fernsehzeitschrift-Dienst bekannt geworden ist, nun ein ganz besonderes Angebot. Noch bis zum 26. November dieses Jahres lassen sich drei Monate TV Spielfilm Live für nur 99 Cent im Monat über die Website des Anbieters buchen.

TV Spielfilm bietet seit einiger Zeit, wie auch schon bekannte Konkurrenten wie Zattoo und Magine TV, die Möglichkeit an, eine Vielzahl deutscher öffentlich-rechtlicher und privater Sender in einem Livestream zu schauen. Das Angebot von TV Spielfilm enthält laut eigener Aussage aktuell mehr als 70 Sender, davon mehr als 35 Kanäle, die in „gestochen scharfer HD-Qualität“ angesehen werden können, und das „auf Smartphone, Tablet, PC und TV“. Für iOS-Nutzer bietet sich auf iPhone und iPad daher auch die eigene Universal-App (App Store-Link) des Anbieters an, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt.

Unterstützung für Apple TV, Fire TV und Chromecast

Möchte man TV Spielfilm auch auf einem großen Screen nutzen, bietet sich die Option, über das Apple TV, den Amazon Fire TV und Google Chromecast fern zu sehen. Zu den Features von TV Spielfilm zählt darüber hinaus eine sogenannte Restart-Möglichkeit, die es erlaubt, bereits angefangene Sendungen direkt von vorn neu zu starten – beispielsweise, wenn man den Beginn einer Sendung verpasst hat. Wenn die Restart-Option für eine Sendung möglich ist, wird sie mittels eines kleinen Buttons angezeigt.

Das Angebot von TV Spielfilm lässt sich über die Website in Anspruch nehmen und erfordert eine einmalige Zahlung in Höhe von 2,97 Euro, die per Bankeinzug, PayPal oder Kreditkarte beglichen werden kann. Ein persönlicher Zugangscode wird dann binnen kurzer Zeit per E-Mail zugeschickt. Erfolgt binnen der dreimonatigen Testphase keine Kündigung, verlängert sich das Abonnement automatisch um jeweils einen weiteren Monat, für den dann der Normalpreis von 9,99 Euro fällig wird.

WP-Appbox: TV SPIELFILM - TV Programm (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel TV Spielfilm: Black Week Deal bietet drei Monate Live-Fernsehen für 99 Cent im Monat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Apps erhalten alte Updates: Apple aktualisiert Zertifikate

App Store

Derzeit werden für viele iOS-Apps Aktualisierungen angeboten, die allerdings nicht das beinhalten, was der Beschreibungstext vermittelt. Apple hat die Programme der Dritt-Entwickler wohl eigenhändig mit neuen Zertifikaten signiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Mit diesem Trick Klang der AirPods deutlich verbessern

Mit einem einfachen Trick soll sich der Klang der AirPods verbessern lassen.

Die AirPods (hier bei Apple ansehen) sitzen in manchen Ohren nicht ganz perfekt. In einem Video zeigt PoltergeistNetworks, wie Ihr durch eine einfache Modifikation sowohl den Sitz als auch angeblich den Klang Eurer AirPods verbessern könnt.

Die AirPods werden bei Anwendung dieses Tricks nicht beschädigt. Sie sind dadurch sogar besser vor Schmutz und Ohrenschmalz geschützt und passen trotzdem weiterhin in das Ladecase.

Mehr Bass und angenehmere Höhen

Durch diesen Mod sitzen die AirPods besser und dichter im Ohr, die Tiefen werden dadurch gesteigert. Da der Trick ein Schaumstoffohrpolster verwendet, werden auch unangenehm schrille Höhen leicht gemindert.

Der Klang soll so insgesamt besser ausbalanciert und noch angenehmer sein, natürlich dürfte das eine Frage des persönlichen Geschmacks sein.

Einfacher und kostengünstiger Mod

Es handelt sich um eine sehr günstige und leicht durchzuführende Modifikation. Ihr folgt dazu – auf eigene Gefahr – 20einfach der Anleitung im Video.

Die Löcher in den Ohrpolstern werden für die Sensoren der AirPods benötigt. Es ist auch nach dem Mod noch möglich, die Standardfunktionen der Kopfhörer zu nutzen. So pausieren die AirPods weiterhin die Wiedergabe eines Songs, wenn Ihr sie aus den Ohren nehmt und Siri lässt sich noch immer über einen Doppeltipp aufrufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Apple Tür an Tür: Google kauft Land in Dänemark für eigenes Rechenzentrum

Google hat Bauland in Dänemark erworben, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Apples zweitem iCloud-Datenzentrum im Land. Dabei dürften die selben drei Gründe wie bei Cupertinos Standortentscheidung maßgebend gewesen sein. Dänemarks Energieminister zeigte sich hoch erfreut.

Der Suchmaschinengigant Google hat sich in Dänemark Bauland gesichert, das in direkter Nachbarschaft zu dem Gelände liegt, auf dem Apple sein zweites Datenzentrum für iCloud-Dienste in Dänemark errichtet. Die Areale liegen unweit der deutschen Grenze, was unter Beobachtern auch als strategische Entscheidung gewertet wird. Wie aus Agenturberichten zu entnehmen ist, schätzt die dänische Regierung, Google werde bei seiner Standortentscheidung von den selben drei Gründen motiviert worden sein, die schon für Apple entscheidend waren.

Dänemarks Energie ist grün und günstig

Der dänische Energieminister Lars Christian Lilleholt zeigte sich in einem Statement durchaus angetan von Googles Entscheidung. Sie zeige, dass das Unternehmen Pläne in Dänemark habe und dass das Land wohl durch drei entscheidende Faktoren überzeuge: Den im europäischen Vergleich äußerst günstigen Energiepreis für Unternehmen, den tief grünen Energiemix mit viel erneuerbarer Energie und eine hohe Versorgungssicherheit.

Serverraum Symbolbild

Serverraum – Symbolbild

Energie aus regenerativen Quellen ist für Apples Liegenschaften weltweit inzwischen nahezu Gesetz und auch Google zeigt sich in diesem Feld zunehmend engagiert.

Konkrete Pläne für einen Baubeginn seitens Google gibt es noch nicht, das Unternehmen hat sich das Gelände lediglich mit Blick auf den künftigen Ausbau der Google-Cloud-Dienste in Europa gesichert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (20.11.2017)

Auch am heutigen Montag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

jodeo jodeo
Keine Bewertungen
2,29 € 0,49 € (universal, 26 MB)
Transistor Transistor
(155)
5,49 € 3,49 € (universal, 2368 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(252)
7,99 € 1,09 € (universal, 206 MB)
Tennis in the Face Tennis in the Face
(27)
3,49 € 1,09 € (universal, 61 MB)
Office Story Office Story
(70)
4,49 € Gratis (universal, 131 MB)
Miriel Miriel's Enchanted Mystery HD
(8)
5,49 € 1,09 € (universal, 162 MB)
Joining Hands 2 Joining Hands 2
(15)
3,49 € 1,09 € (universal, 68 MB)
Miriel the Magical Merchant HD Miriel the Magical Merchant HD
(5)
5,49 € 1,09 € (universal, 54 MB)
Kampf der Königin 3: Das Ende der Dämmerung (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (universal, 1674 MB)
Azkend HD Azkend HD
(109)
4,49 € 1,09 € (iPad, 40 MB)
Sparkle HD Sparkle HD
(174)
5,49 € 1,09 € (iPad, 37 MB)
Joining Hands Joining Hands
(62)
3,49 € 1,09 € (universal, 52 MB)
Azkend 2 - The Puzzle Adventure Azkend 2 - The Puzzle Adventure
(69)
6,99 € 1,09 € (universal, 219 MB)
Heroes of Kalevala Heroes of Kalevala
(19)
5,49 € 1,09 € (universal, 123 MB)
King Oddball King Oddball
(61)
3,49 € 1,09 € (universal, 101 MB)
Volt Volt
Keine Bewertungen
2,29 € 0,49 € (universal, 117 MB)
Game of Dragons (Full) Game of Dragons (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (iPhone, 271 MB)
Game of Dragons HD (Full) Game of Dragons HD (Full)
(14)
7,99 € Gratis (iPad, 632 MB)
Cooking Crunch : Puzzle Game
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(64)
2,29 € 0,49 € (iPhone, 181 MB)
Sudoku Riddle Sudoku Riddle
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (iPhone, 82 MB)
Sudoku Baron Sudoku Baron
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 1.3 MB)
Empire TV Tycoon Empire TV Tycoon
(15)
5,49 € 4,49 € (iPad, 196 MB)
The Escapists The Escapists
(112)
4,99 € 3,99 € (universal, 319 MB)

Crowntakers - Das Ultimative Strategie RPG Crowntakers - Das Ultimative Strategie RPG
(80)
4,49 € 3,49 € (universal, 662 MB)
Braveland Pirate Braveland Pirate
(10)
3,49 € 0,99 € (universal, 524 MB)
Wings Remastered Wings Remastered
(30)
2,29 € 1,09 € (universal, 811 MB)
Paranormal Territory Paranormal Territory
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (universal, 299 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (20.11.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

GoCoEdit - Code & Text Editor GoCoEdit - Code & Text Editor
(10)
8,99 € 6,99 € (universal, 79 MB)
FileCalendar FileCalendar
(95)
2,29 € Gratis (universal, 5.3 MB)
SWOP - Share WorkOut Plans SWOP - Share WorkOut Plans
(26)
0,99 € Gratis (universal, 6.9 MB)
Cleaner Pro . Cleaner Pro .
(1693)
3,49 € Gratis (universal, 45 MB)
Plugs of the World Plugs of the World
(26)
3,49 € Gratis (universal, 18 MB)
Touch & Copy Character Touch & Copy Character
(17)
4,49 € 1,09 € (universal, 4.6 MB)
Glucose Glucose
(16)
2,29 € Gratis (iPhone, 0.8 MB)
DuoMaps DuoMaps
(313)
3,49 € 2,29 € (universal, 17 MB)
Statusleisten Kunst - Coole Statusleisten-Effekte Statusleisten Kunst - Coole Statusleisten-Effekte
(99)
2,29 € Gratis (universal, 11 MB)
Speech Calculator Pro Speech Calculator Pro
(11)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Funnel Funnel
(12)
1,09 € Gratis (universal, 24 MB)
Salat-Rezepte | Kochen-Guide Salat-Rezepte | Kochen-Guide
(8)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Diät-Salat-Rezepte | Kochen-Guide Diät-Salat-Rezepte | Kochen-Guide
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 7.7 MB)
Paleo-Diät-Rezepte | Caveman Paleo-Diät-Rezepte | Caveman ' s Guide Kochen
(38)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide
(6)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
PaintMyMinis PaintMyMinis
(8)
4,49 € 2,29 € (iPhone, 45 MB)

Musik

Effectrix Effectrix
(9)
19,99 € 10,99 € (iPad, 51 MB)
Cyclop for iPad Cyclop for iPad
(8)
27,99 € 16,99 € (universal, 181 MB)
Turnado Turnado
(28)
21,99 € 10,99 € (universal, 57 MB)
SeekBeats Drum Machine Synth SeekBeats Drum Machine Synth
(48)
12,99 € 7,99 € (universal, 7.8 MB)
Evermusic Pro - offline musik Evermusic Pro - offline musik
(62)
3,49 € Gratis (universal, 78 MB)
modstep modstep
(23)
21,99 € 10,99 € (iPad, 99 MB)
Ukulele Stimmgerät Pro Ukulele Stimmgerät Pro
(10)
4,49 € Gratis (universal, 21 MB)
DrumStudio DrumStudio
(13)
4,49 € 2,29 € (universal, 35 MB)
Cubasis 2 - Mobile Music Creation System Cubasis 2 - Mobile Music Creation System
(210)
54,99 € 27,99 € (iPad, 1047 MB)

PRFORM – 9 Synths and 16 Pads PRFORM – 9 Synths and 16 Pads
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (iPad, 30 MB)
Voice Band Voice Band
(60)
2,29 € 1,09 € (universal, 14 MB)
Navichord • chord sequencer Navichord • chord sequencer
(25)
8,99 € 5,49 € (universal, 52 MB)
VOX: MP3 & FLAC Music Player
(94)
4,49 € Gratis (iPhone, 70 MB)

Foto/Video

Big Photo Big Photo
(20)
3,49 € 1,09 € (universal, 44 MB)

Kinder

Fiete Math-Kinder Mathe Spiel Fiete Math-Kinder Mathe Spiel
(30)
3,99 € Gratis (universal, 308 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (20.11.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Endless Fables: Der Fluch des Minotaurus (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (1497 MB)
Dungeons 2 Dungeons 2
(8)
21,99 € 13,99 € (3319 MB)
Turmoil Turmoil
(14)
10,99 € 5,49 € (51 MB)

Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(27)
10,99 € 5,49 € (3933 MB)
Batman: Arkham Asylum
(100)
21,99 € 10,99 € (8742 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(55)
21,99 € 13,99 € (2642 MB)
Prison Architect Prison Architect
Keine Bewertungen
32,99 € 16,99 € (337 MB)
Crookz - Der große Coup Crookz - Der große Coup
Keine Bewertungen
10,99 € 7,99 € (3140 MB)
Omerta - City of Gangsters Omerta - City of Gangsters
Keine Bewertungen
16,99 € 11,99 € (1215 MB)
Wings! Remastered Edition Wings! Remastered Edition
Keine Bewertungen
10,99 € 7,99 € (433 MB)
Grand Ages: Medieval
Keine Bewertungen
21,99 € 13,99 € (4317 MB)
Anna Anna
(5)
10,99 € 7,99 € (925 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(43)
10,99 € 5,49 € (4048 MB)
60 Seconds! 60 Seconds!
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (677 MB)
Crowntakers Crowntakers
Keine Bewertungen
10,99 € 7,99 € (264 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (22 MB)
Mafia II: Director’s Cut
(239)
32,99 € 10,99 € (9405 MB)
F1™ 2016 F1™ 2016
(13)
49,99 € 19,99 € (25203 MB)
Tomb Raider Tomb Raider
(196)
32,99 € 10,99 € (11703 MB)
SimCity™ 4 Deluxe Edition SimCity™ 4 Deluxe Edition
(126)
21,99 € 5,49 € (1092 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(105)
21,99 € 10,99 € (4427 MB)
GRID™ Autosport GRID™ Autosport
(7)
39,99 € 19,99 € (15528 MB)
XCOM Enemy Unknown - Elite Edition XCOM Enemy Unknown - Elite Edition
(163)
38,99 € 16,99 € (12926 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(149)
32,99 € 16,99 € (7183 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(154)
21,99 € 5,49 € (595 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(417)
32,99 € 10,99 € (4853 MB)
Civilization VI Civilization VI
(57)
64,99 € 32,99 € (5231 MB)
SimCity™: Complete Edition
(66)
32,99 € 10,99 € (4257 MB)
Warhammer® 40K®: DoW® III
(7)
54,99 € 43,99 € (27244 MB)

Produktivität

Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(98)
5,49 € 1,09 € (34 MB)
Live Home 3D Pro Live Home 3D Pro
(7)
74,99 € 53,99 € (315 MB)
Filters for Photos Filters for Photos
(18)
10,99 € Gratis (50 MB)
Disc Cover 3 Disc Cover 3
(43)
27,99 € 12,99 € (60 MB)
Business Card Composer 5 Business Card Composer 5
(14)
27,99 € 12,99 € (68 MB)
Labels & Addresses Labels & Addresses
(16)
27,99 € 16,99 € (48 MB)
Dreisatz Dreisatz
(10)
4,49 € 3,49 € (5.1 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Apple verlängert Reparaturprogramm für Displays mit defekter Antireflexbeschichtung

Habt ihr in den letzten Jahren ein MacBook oder MacBook Pro gekauft und habt Probleme mit der Antireflexbeschichtung des Display? Bestimmte Modelle können unter einer fehlerhaften Beschichtung leiden, die sich mit der Zeit ablöst. Apple hatte bereits ein (inoffizielles) Reparaturprogramm ins Leben gerufen. Nun geht die Aktion in die Verlängerung, so dass betroffene Kunden das Display weiterhin kostenlos ausgetauscht bekommen.

Reparaturprogramm verlängert

Wie MacRumors berichtet, wurde das Reparaturprogramm für eine fehlerhafte Antireflexbeschichtung der betroffenen MacBooks um ein Jahr verlängert. Normalerweise wäre es laut letztem Stand im kommenden Jahr ausgelaufen. Bekannt wurde die Verlängerung des Programms dank eines internen Dokuments für „Apple Authorized Service Provider“. In diesem wird festgehalten, dass Apple das Austauschprogramm von drei auf vier Jahre verlängert hat. Demnach wird die Aktion 2019 auslaufen.

Wenn euer MacBook bzw. MacBook Pro die besagten Flecken auf dem Display vorweist, solltet ihr einen Termin mit der Genius Bar vereinbaren oder einen autorisierten Apple-Reparatur-Händler aufsuchen. Apple hat das Reparaturprogramm zwar nicht offiziell bekanntgegeben, den Mitarbeitern ist das Problem jedoch bekannt und haben grünes Licht für einen Austausch erhalten.

Berechtigte Modelle

Apple hat innerhalb eines Zeitraums von vier Jahren, ab dem ursprünglichen Kaufdatum der betroffenen Modelle, eine kostenlose Reparatur genehmigt. Hier haben wir für euch eine Liste aller zulässigen Modelle des Reparaturprogramms:

  • MacBook Pro (13 Zoll, Early 2013)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Early 2013)
  • MacBook Pro (13 Zoll, Late 2013)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Late 2013)
  • MacBook Pro (13 Zoll, Mid 2014)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Mid 2014)
  • MacBook Pro (13 Zoll, Early 2015)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Mid 2015)
  • MacBook Pro (13 Zoll, 2016)
  • MacBook Pro (15 Zoll, 2016)
  • MacBook Pro (13 Zoll, 2017)
  • MacBook Pro (15 Zoll, 2017)
  • MacBook (12 Zoll, Early 2015)
  • MacBook (12 Zoll, Early 2016)
  • MacBook (12 Zoll, Early 2017)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Animal Crossing Pocket Camp erscheint am 22. November

Erst letzten Monat gab es neue Informationen zu Animal Crossing: Pocket Camp, Nintendos zweitem Spiel für mobile Plattformen. So wurde der Titel und einig Spielinhalte bekannt gegeben, der eigentlichen Veröffentlichungstermin wurde allerdings bisher nicht genannt. Lediglich „im November“ war von Nintendo zu hören, nun geht scheinbar alles recht schnell.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgepasst: Alte Macs laden macOS 10.13 im Hintergrund

High Sierra UpdateMac-Anwender, die ihre Maschinen noch nicht auf Apples aktuellstes Desktop-Betriebssystem, macOS 10.13 High Sierra, aktualisiert haben, sollten ein Auge auf die Mitteilungszentrale ihres Macs haben. Diese hat in den vergangenen Tagen damit angefangen Nutzern älterer macOS-Versionen eine Info-Meldung einzublenden, die zum Update auf macOS 10.13 High Sierra aufruft. Lediglich mit den beiden Auswahlmöglichkeiten „Installieren“ und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Bald doch auch 4K-Filme von Disney?

Apple TV: Bald doch auch 4K-Filme von Disney?
[​IMG]

Im September kündigte Apple gemeinsam mit dem Apple TV 4K auch entsprechende Inhalte der Hollywood-Studios an. Der Clou an der Sache: 4K-Filme kosten so viel wie die HD-Varianten, auch bereits gekaufte HD-Filme können in 4K gestreamt werden. Mit an Bord...

Apple TV: Bald doch auch 4K-Filme von Disney?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod kommt erst Anfang 2018

Apples smarter Lautsprecher, der HomePod, sollte in den USA, Großbritannien und Australien im Dezember 2017 auf den Markt kommen. Daraus wird nun aber nichts, denn Apple hat die Veröffentlichung verschoben. Der neue Zeitraum für das Erscheinen ist “Anfang 2018” – also nach Apple-Definition zwischen Januar und April.

Siri-Lautsprecher verspätet sich

Auf der Apple-Webseite steht zu lesen, dass der HomePod erst “Anfang 2018” auf den Markt kommen wird. Das ist eine Änderung, denn bislang sollte er im Dezember schon kommen, wie es Apple auch auf der WWDC im Sommer angekündigt hat. Gegenüber MacRumors hat Apple in einem Statement zu verstehen gegeben, dass man “noch etwas mehr Zeit” brauche.

Der HomePod ist damit nicht der einzige “Pod”, der länger auf sich warten lässt, als ursprünglich angenommen – bereits die AirPods im vergangenen Jahr brauchten “noch etwas mehr Zeit”. Sie sollten eigentlich im Oktober 2016 erscheinen, kamen letztendlich aber kurz vor Weihnachten und waren seither bei Apple nur schlecht zu bekommen.

Der HomePod ist ein Lautsprecher mit Mikrofon. Technisch handelt es sich mehr oder weniger um ein iPhone 6, wie eine geleakte Firmware ausgeplaudert hat. Die “smarten” Funktionen werden via Siri realisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zukünftige Displaytechnologie für iPhones: Stagnation bei MicroLED-Entwicklung

Das iPhone X ist Apples erstes iPhone-Modell mit OLED-Display. Trotz der für Apple-Smartphones neuen Technologie forscht der Konzern aber bereits intensiv an abermaligen Verbesserungen der Displayqualität und der dazugehörigen Energieeffizienz. MicroLED soll schon seit längerem weit oben auf Apples Agenda stehen, was zukünftige Apple-Watch- und iPhone-Displays angeht. Doch laut eines Berichts...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Früher als geplant: Sonos, Spotify und Alexa arbeiten ab sofort besser zusammen

Einer der wenigen Kritikpunkte am Sonos-System gehören ab sofort der Vergangenheit an: Die Spotify-Unterstützung via Alexa wurde früher als geplant integriert.

Sonos Echo Dot

Bereits vor einigen Wochen hatte Sonos angekündigt, die Integration von Spotify bis zum 21. Dezember zu verbessern. Bisher war es nicht möglich, Musik vom populärsten Streaming-Dienst direkt auf einem Sonos-Lautsprecher über einen Sprachbefehl wiederzugeben. Die Unterstützung wurde nun wohl früher umgesetzt, wie verschiedene Medienberichte am Wochenende und auch Leserzuschriften von euch zeigen.

So schreibt uns beispielsweise Rene: „Es scheint wohl nun mit Alexa und Spotify in Verbindung mit einem Sonos-Lautsprecher zu klappen. Zumindest kann ich jetzt Spotify auf dem Sonos-Lautsprecher starten, ohne dass Alexa mir sagt, dass das Gerät dies nicht unterstützt.“ In den Genuss der neuen Funktion kommen nicht nur die neuen Sonos One Modelle, sondern auch ältere Speaker in Verbindung mit einem Echo-Gerät von Amazon.

Diese und viele weitere Sprachbefehle sind möglich

Um die Wiedergabe von Spotify auf einem Sonos-Lautsprecher zu aktivieren, ist zunächst einmal ein Sprachbefehl wie folgender angedacht: „Alexa, spiele Musik von Helene Fischer auf Spotify in Wohnzimmer.“ Zumindest ein wenig verkürzen kann man diesen Befehl, wenn man Spotify in der Alexa-App als Standard-Player festlegt. Dann reicht auch einfach: „Alexa, spiele Musik von Jürgen Drews in Küche.“ Selbstverständlich lassen sich Sprachbefehle inhaltlich frei anpassen, es können auch bestimmte Lieder oder Playlisten ausgewählt werden, zudem kann Alexa die zufällige Wiedergabe aktivieren oder zum nächsten Lied springen.

Eine Sache ist leider noch nicht vollständig integriert: Multiroom. Eigentlich schade, denn immerhin ist genau das ein großer Vorteil von Sonos. Über die Sprachsteuerung kann immer nur ein einzelner Raum erreicht werden, nicht aber zwei oder mehrere Lautsprecher in unterschiedlichen Räumen. Aber vielleicht lässt sich Sonos damit ja einfach noch bis zum 21. Dezember Zeit.

WP-Appbox: Amazon Alexa (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: Sonos Controller (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Früher als geplant: Sonos, Spotify und Alexa arbeiten ab sofort besser zusammen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Texas Rangers fordern Apple auf, iPhone SE zu entsperren

Texas Rangers fordern Apple auf, iPhone SE zu entsperren auf apfeleimer.de

Apple wurde nun offiziell ein Strafgesuch zugestellt, in dem sie von den Texas Rangers aufgefordert werden, das iPhone SE des Amokläufers aus Texas zu entsperren.

Wir haben Euch bereits darüber berichtet, dass die zuständigen Texas Ranger und das FBI anscheinend ein 48 Stunden-Zeitfenster verstrichen liesen, indem sie das iPhone mithilfe der Touch ID hätten entsperren können. Wobei es hier keine eindeutigen Beweise dafür gibt, dass die Touch ID bei dem Gerät aktiviert war.

Lieferzeit iPhone X bei O2
ModellSilberSpacegrau
64GB27.11.-08.12.27.11.-08.12.
256GBsofort lieferbar13.11.-17.11.
Hier informieren Lieferzeit iPhone X bei Telekom
ModellSilberSpacegrau
64GB1-2 Wochen3-5 Wochen
256GB3-5 Wochen3-5 Wochen
Hier informieren

iCloud-Zugang sollte kein Problem darstellen, aber ein Entsperren/Auslesen durch Apple wohl schon…

Die Texas Ranger fordern Apple auf, ihnen Zugang zum iPhone SE des Amokläufers und zu dessen iCloud-Account zu verschaffen. Außerdem wollen sie von Apple Zugang zu einem günstigen LG-Smartphone erhalten. Hinsichtlich der iCloud-Daten sollte Apple keine Probleme haben, die Texas Ranger zufriedenzustellen. Hier hat Apple bereits in vergangenen Fällen der Strafverfolgung Zugang zu den iCloud-Daten verschafft.

Dass sie für die Texas Ranger eine Backdoor einbauen oder das iPhone SE irgendwie entsperren, ist wohl eher unwahrscheinlich. Ob und wie weit Apple in der Lage ist, ein billiges LG Smartphone zu hacken und ob sie hier überhaupt der passende Ansprechpartner sind, lass ich mal offen. Know-how ist in Cupertino sicherlich vorhanden…

Apple vs. FBI: Die gefühlt zwölftausende Runde…

So gesehen befinden wir uns jetzt genau am gleichen Punkt, wie beim San Bernardino Terrorist, bei dem Apple „gebeten“ wurde, dessen iPhone 5C zu entsperren. Apple antwortete darauf, dass sie das nicht können, weil sie so die Sicherheit von Millionen iPhone-Nutzern gefährden würden. Das FBI hat sich daraufhin Hilfe eines Drittanbieters geholt, der das iPhone 5C entsperren und auslesen konnte.

Bis jetzt hat sich Apple noch nicht zu der Aufforderung der Texas Ranger geäußert. Es ist aber davon auszugehen, dass Apple hier erneut die gleichen Argumente der letzten drei Jahre aufführen wird und sich weigert, das Teil zu entsperren. Sobald es hier Neues gibt, liefern wir Euch ein Update nach.

Der Beitrag Texas Rangers fordern Apple auf, iPhone SE zu entsperren erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feuer ++

Lass uns mit dem Feuer spielen! Die buchstäblich heißeste App im App Store.

Unglaublich realistische Simulation eines brennenden Bildschirms mit “erweitertem Realitäts”-Kameramodus. Interaktiv über Multitouch-Gesten, Beschleunigungsmesser und Kreiselsensoren sowie Videostream-Inhalte. Variable Hintergründe, anpassbare Einstellungen und stylische, brennende Uhr.

Video-Demo auf Youtube, kurze URL: bit.ly/fire_demo

– Spiel mit deinen Händen mit dem Feuer 
– Fließende Echtzeitsimulation 
– Windsimulation bei Bewegung des Geräts
– Verbrenne die Welt! Kameramodus der “erweiterten Realität” hinzugefügt 
– Brennende Uhr
– Adaptive Soundsimulation
– Veränderbare Hintergrundbilder
– Flexible Geschwindigkeiten, Glanzlichter und weitere Einstellungen 
– Übersichtliche App. Ohne Werbung oder lästige Erinnerungen 

Komplexe und in höchstem Maß optimierte Mathematik, die in Echtzeit Navier-Stokes-Gleichungen ausrechnet, um die Gasdynamik eines brennenden Feuers zu simulieren, begleitet von einer Soundeffektsimulation. 98 % dieser Software (nach Ausführungszeit) wurde auf dem perfekt optimierten ARM NEON Assembler geschrieben. Durch die Ausnutzung der gesamten Stärke der A4- und A5-Prozessoren wurde ein Leistungsschub von mehr als dem 10-fachen im Vergleich zur C++-Codierung geschaffen.

Feuer ++ (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Gladys jetzt auch mit iPhone-Support

Die App Gladys ist seit dem letzten Update auch mit dem iPhone kompatibel.

Unsere heutige App des Tages erlaubt es Euch, diverse Informationen per Drag’n-Drop abzulegen und zu verwalten. So könnt Ihr zum Beispiel Texte, Links, Orte, Kontakte, Bilder, Emails und vieles mehr an einem Ort speichern.

Was die Software im Detail macht, könnt Ihr noch einmal hier in unserem Review lesen.

Praktische Ablage-App neu fürs iPhone

Zuvor lief Gladys jedoch nur auf iPads. Das haben die Entwickler nun jedoch geändert – inzwischen könnt Ihr das Programm auch auf dem iPhone nutzen.

Damit alle Dokumente auch dort vorhanden sind, wurde auch iCloud-Synchronisation eingeführt. Zusätzlich dazu gibt es noch diverse weitere kleinere Verbesserungen, wie zum Beispiel die Möglichkeit einer Quick Look-Vorschau.

Gladys Gladys
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 23 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Zertifikate: App Store installiert „veraltete“ Updates

AktualisiertUpdate Wie Mario in den Kommentaren anmerkt nutzt Apple die Aktualisierungen, um die eingesetzten Entwickler-Zertifikate zu verlängern und die betroffenen Anwendungen so davor bewahren, nach dem Ablauf der Zertifikat-Laufzeiten ihren Dienst einstellen zu müssen. Erst kürzlich hatte Apple die Laufzeiten der Entwickler-Zertifikate von 5 auf 18 Jahre verlängert – ifun.de berichtete. Original-Eintrag Abgesehen von zwei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Red Bull Free Skiing: kostenloses Wintersport-Spiel mit drei Modi

Red Bull hat vor wenigen Tagen mit Red Bull Free Skiing ( AppStore ) ein neues Wintersport-Game für iOS veröffentlicht.

Der Download der Universal-App ist als F2P-Titel kostenlos möglich. Danach geht es ab auf die Piste. Gespielt wird in drei verschiedenen Modi: Pulverschnee-, Renn- und Freestyle. Je nach Event gilt es möglichst viele Punkte durch Tricks zu sammeln bzw. möglichst schnell das Ziel zu erreichen.
-gki26578-
Je besser ihr euch anstellt, desto mehr Belohungen sammelt ihr. Mit diesen schaltet ihr neue Tricks und Ausrüstung frei, die es natürlich auch über In-App-Käufe gibt. Die Steuerung erfolgt per simpler Wischer zum Steuern und für die Tricks, was uns aber nicht wirklich begeistern konnte. Hier ist unserer Meinung nach noch Luft nach oben, was die Präzision angeht. Insgesamt bleibt so ein eher durchwachsener Eindruck von Red Bull Free Skiing ( AppStore ). Da es sich aber um einen kostenlosen Download handelt, könnt ihr euch bei Interesse selbst ein Bild machen…

Der Beitrag Red Bull Free Skiing: kostenloses Wintersport-Spiel mit drei Modi erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbespot zum iPad Pro

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber-Monday-Woche bei Amazon: Rabatte auf Macs und Zubehör

Cyber-Monday-Woche bei Amazon: Rabatte auf Macs und Zubehör Redaktion 20. 11 2017 - 14:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Durchsuchungsbefehl: Apple soll iPhone-Daten des Texas-Amokläufers herausrücken

iPhone-Streit

Die Texas Rangers fordern Zugriff auf das iPhone des Täters sowie dessen iCloud-Account. Dem FBI hat Apple bereits Unterstützung angeboten, im vergangenen Jahr weigerte sich der Konzern aber strikt, bei der iPhone-Entsperrung zu helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos One und Play 1 zu einem Stereopaar koppeln

Sonos One und Play 1 zum Stereopaar koppeln

Voller Vorfreude habe ich den Lautsprecher Sonos One in meiner Küche aufgestellt. Nun kann ich endlich auch hier Alexa nutzen, von der ich deutlich angetaner bin als von Siri. Aber zum eigentlichen Thema: Die Sonos One soll natürlich im Stereomodus mit der bereits vorhandenen Sonos Play 1 Musik abspielen. Aber das geht nicht!

Mir ist bekannt, dass man nur gleiche Sonos Modelle zu Stereopaaren koppeln kann. Also eine Play 5 mit einer Play 5 usw. Logisch, aber eine One nicht mit einer 1? Das will mir nicht in den Kopf. Beide Lautsprecher haben das selbe Format, beide sind die Einstiegsmodelle in die Sonos-Welt. Warum sollte das nicht funktionieren?

Der SonoSequencr hilft

Entsprechend groß war die Enttäuschung. Aber nach einer kleinen Webrecherche gilt mein großer Dank Marcus Pleintinger. Der hat die App SonoSequencr entwickelt. Gut, optisch und von der Handhabung kommt die App (Preis: 2,29 Euro) nicht an die Sonos-App heran. Aber sie hat es unter der Haube: Sie macht aus einer Sonos One und einer Play 1 ein Stereopaar.

Einfach eine neue Sequence in der App starten. Bei der Auswahl “Stereopaar erstellen” antippen. Der linke Lautsprecher sollte unbedingt der Sonos One sein, egal wie die beiden Lautsprecher im Raum stehen. Ansonsten hat Alexa ein Problem mit der Spracherkennung. Der rechte Lautsprecher ist somit die Play 1. Fertig.

Wenn man nun in die Sonos-App wechselt taucht unter Raumeinstellungen die Küche mit der Angabe “Küche (L+R)” in der Übersicht auf. Prima, funktioniert also. Mit dem EQ kann man in der Sonos-App wie gewohnt die Balance oder den Bass anpassen.

Die SonoSequencr-App eignet sich für sehr persönliche Einstellungen: Alle Lautsprecher leiser / lauter, Alle umgruppieren, einen Radiosender in allen Räumen spielen, Party-Modus, TV-Modus und, und, und. Die App unterstützt neben den Lautsprechern auch die Playbar am Fernseher.

SonoSequencr (2,29 €, App Store) →

// Dieser Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: Alexa startet jetzt auch Spotify

Sonos Alexa SkillDeutlich früher als noch im Anfang des Monats angekündigt, verstehen sich die Sonos-Lautsprecher jetzt auf das Abspielen von Spotify-Inhalten über einen Alexa-Sprachbefehl, wie ifun.de-Leser Jochen bereits am Samstag aufgefallen ist. Während Sonos in seinem Hilfedokument zur Alexa-Steuerung eigentlich ankündigte, dass die vollumfängliche Unterstützung der Alexa-Sprachkommandos für Spotify erst zum 21. Dezember zu erwarten sei, können […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday Tag 1: Von Echo Dot bis Samsung Galaxy Tab S2

Amazon-Smartphone: Release im Juni 2014Wir haben den Start des Cyber Monday auf Amazon für euch durchstöbert und ein paar Angebote herausgesucht. Bis zum 27. November werden wir jeden Tag ein paar interessante Deals für euch auflisten!
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stern Schraubendreher zum Öffnen von iPhone & Co.

iGadget-Tipp: Stern Schraubendreher zum Öffnen von iPhone & Co. ab 1.02 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Apple denkt sich Sachen aus, um uns zu gängeln und die Chinesen bieten uns günstige Möglichkeiten, dagegen zu arbeiten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone in 2018 – Mit noch größerem Display und schnellerem Internet

Während viele Käufer noch gespannt auf ihr iPhone X warten und sich Vorbesteller weiter gedulden müssen, schauen andere schon in die Kristallkugel. Denn es scheint so gut wie alles zum iPhone X gesagt zu sein. Und so interessiert viel mehr wie Apple es nächstes Jahr angehen wird. Mit dem iPhone X konnte Apple viel Staub [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5K Activity Challenge für US-Kunden gestartet

5K Activity Challenge für US-Kunden gestartet auf apfeleimer.de

5K Activity Challenge: In den USA steht der Feiertag Thanksgiving kurz vor der Tür und auch dieses Jahr startet Apple wieder eine neue Thanksgiving Activity Challenge.

Auch dieses Jahr können sich US-Kunden neue iMessage Sticker verdienen.

Lieferzeit iPhone X bei O2
ModellSilberSpacegrau
64GB27.11.-08.12.27.11.-08.12.
256GBsofort lieferbar13.11.-17.11.
Hier informieren Lieferzeit iPhone X bei Telekom
ModellSilberSpacegrau
64GB1-2 Wochen3-5 Wochen
256GB3-5 Wochen3-5 Wochen
Hier informieren

5 Kilometer Laufen für eine digitale Auszeichnung?

Um genau zu sein, müssen diese am 23. November auf der Apple Watch eine 5K Activity Challenge durchführen. Bei der 5K Activity Challenge handelt es sich um eine Trainingseinheit, bei der Ihr entweder Lauft, Joggt oder mit dem Rollstuhl fahrt. Insgesamt 5 km Distanz werden so zurückgelegt. Entsprechende Aktivitäten erfasst dann Eure Apple Workout App. Im Gegenzug erhalten dann Teilnehmer als Belohnung eine digitale Medaille und einen iMessage-Sticker.

Die Medaille bescheinigt sozusagen die erfolgreiche Teilnahme an der Challenge. Die Sticker von diesem Jahr unterscheiden sich von denen vom letzten Jahr ausschließlich in der Farbe. Ist daher jetzt meiner Meinung nach kein allzu großer Beinbruch, dass dieses Feature ausschließlich für Kunden aus den USA angeboten wird. Dort findet zu Thanksgiving ja auch oftmals eine Art „Ess-Marathon“ statt, sodass sich das Workout hier geradezu anbietet.

Der Beitrag 5K Activity Challenge für US-Kunden gestartet erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 20.11.17

Bildung

Personal Statement (Kostenlos, App Store) →

Presenting in English (Kostenlos, App Store) →

Bücher

Horror from the Tomb - Back to the Comic (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Zwei-Wege-Übersetzung Two Way Translate (Paid) (27,99 €, App Store) →

Foto & Video

Levitagram (2,29 €, App Store) →

Crop Video (3,49 €, App Store) →

FastPix - Fastest Touch Burst Pic Cam (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Essential Oils Reference Guide to Young Living (Kostenlos, App Store) →

Binaural Meditation - Deep Mindfulness (Kostenlos, App Store) →

Sync for FitBit - Fitbit to Apple Health (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Clothes Matcher Pro (Kostenlos, App Store) →

Musik

Ukulele Stimmgerät Pro (Kostenlos, App Store) →

Produktivität 

Battery Manager ? (1,09 €+, App Store) →

Easy Sum (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Map & Talk (Kostenlos, App Store) →

Oregon State Parks, Trails & Campgrounds (3,49 €, App Store) →

Ohio State Parks, Trails & Campgrounds (3,49 €, App Store) →

Oklahoma State Parks, Trails & Campgrounds (3,49 €, App Store) →

Spiele

FSX Pilot Chat (Kostenlos, App Store) →

My Christmas Surprise - Hidden Object (Kostenlos, App Store) →

Pinochle HD (Kostenlos, App Store) →

[Steps] (1,09 €, App Store) →

Office Story (4,49 €+, App Store) →

Caveman Cliff (5,49 €, App Store) →

Heliox (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

SpeakText Air (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Selbstgemachte Silikon-Überzieher für mehr Bass

Airpods Hack FeatureAnwender, die Probleme mit der Passform, dem Sitz oder der Basswiedergabe ihrer AirPods-Kopfhörer haben, sollten einen Blick auf das eingebettete YouTube-Video werfen und sich beim nächsten Abstecher in den Elektronik-Markt ums Eck eventuell mit einer Handvoll No-Name-Silikon-Cover für Ohrstöpsel ausstatten. Glaubt man dem Videoproduzenten, sorgen die Cover nicht nur für mehr Halt, sondern auch für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt-Aktion: Kindle nur 49,99 Euro, Fire HD 8 nur 79,99 Euro

Am heutigen Tag startet die Amazon Cyber Monday Woche und der Online-Händler startet direkt mit Vollgas durch. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es auch mehrere Angebote des Tages (u.a. bis zu 20 Prozent Rabatt auf MacBooks und iMac). Natürlich steht auch Amazon eigene Hardware im Mittelpunkt. Nachdem wir euch bereits über die Rabatt-Aktion verschiedener Echo-Produkte informiert haben, legt Amazon noch einmal nach und informiert uns, dass auch der Kdinel und Fiere HD 8 im Preis gesenkt wurden.

Kindle nur 49,99 Euro, Fire HD 8 nur 79,99 Euro, TP Link Plug nur 9,99 Euro

Ab sofort sind im Rahmen der Cyber Monday Woche der Kindle und das Fire HD 8 knapp dreißig Prozent günstiger: Der Kindle eReader ist ab sofort für 49,99 Euro statt 69,99 Euro zu haben. Beim Fire HD 8 Tablet sparen Kunden mit dem Angebotspreis von 79,99 Euro ganze 30 Euro.

Zudem gibt es beim Kauf eines beliebigen Echo-Modells einen Preisnachlass von 67 Prozent auf den TP Link Plug. Die smarte Steckdose kostet damit nur noch 9,99 Euro.

Angebot
Kindle eReader, 15,2 cm (6 Zoll) Touchscreen ohne Spiegeleffekte, WLAN (Schwarz) - mit...
  • Das Design ist dünner und leichter als der Kindle der Vorgängergeneration, und in Schwarz oder...
  • Touch-Display zum Lesen wie auf echtem Papier
Das neue Fire HD 8-Tablet mit Alexa, 20,3 cm (8 Zoll) HD Display, 16 GB (Schwarz), mit...
  • Die neue Generation unseres Fire HD 8, mit bis zu 12 Stunden Akku-Laufzeit, einem...
  • 16 oder 32 GB interner Speicher und microSD-Kartenslot für bis zu 256 GB erweiterbaren...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird angewiesen Amokläufer-iPhone zu entsperren und wird wohl kooperieren

Das FBI hat Apple einen Durchsuchungsbefehl zugestellt, der die Entsperrung eines beschlagnahmten iPhones verlangt. Es wurde bei dem Sutherland Springs-Amokläufer gefunden. Auf dessen Konto gehen insgesamt 26 Tote.

Trendwende im Kryptokrieg? Apple bietet dem FBI Hilfe beim entsperren eines iPhone SE an. Das Gerät gehörte einem der Schützen des Sutherland Springs-Amokaufs. Apple hatte bereits unmittelbar nach der Tat, als bekannt wurde, dass wenigstens ein iPhone bei den Tätern gefunden wurde, Hilfe bei dessen Entsperrung angeboten, ohne dass jedoch die Behörden zunächst auf das Angebot eingingen. Das hat sich nun geändert. Wie aus amerikanischen Medienberichten hervorgeht, hat das FBI einen Durchsuchungsbefehl an Apple geschickt, der die Entsperrung des sichergestellten iPhones fordert. Ob dieser sich auf das Gerät oder den mit der Apple-ID dessen Besitzers verbundenen iCloud-Account oder beides bezieht, ist nicht klar.

Neue Position von Apple?

Die kooperative Verhaltensweise von Apple kommt für Beobachter überraschend. Cupertino hatte sich vor Jahren vehement gegen Forderungen des FBI gewehrt, eine Hintertür für Strafermittler in iOS einzubauen.

iPhone SE

iPhone SE

Schließlich hat das FBI einen Hack für das iPhone 5c des San Bernadino-Attentäters gekauft, vermutlich aus israelischen Sicherheitskreisen. Eine mögliche Erklärung für Apples williges Entgegenkommen könnte der Versuch einer präventiven Deeskalation sein. Im nach wie vor anhaltenden Klima der Skepsis der Ermittlungsbehörden gegenüber Verschlüsselung von Mobilgeräten und Computern könnte das unbürokratische Entsperren einzelner Geräte unter Umständen den Griff zum generellen Anti-Verschlüsselungs-Hammber des Gesetzgebers verhindern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday bei Amazon startet: Jetzt auch mit Echo Dot für 34,99 Euro (Update)

Der große Shopping-Wahnsinn bei Amazon ist ausgebrochen. Zumindest will man uns das so vermitteln. Wir werfen einen Blick auf die ersten Angebote des Tages.

echo plus

Update um 13:50 Uhr: Nachdem Conrad den Preis für den Echo Dot gesenkt hat, legt Amazon jetzt nach. Den kleinen smarten Lautsprecher gibt es jetzt direkt bei Amazon für 34,99 Euro. Zudem könnt ihr euch weiterhin für 9,99 Euro eine smarte Steckdose von TP-Link sichern, die sich mit dem Echo Dot und Alexa steuern lässt.

Am Cyber Monday bei Amazon fällt es gar nicht so einfach, den Überblick zu bewahren. Ich habe beispielsweise absolut keine Lust, mich durch die zehntausenden Blitzangebote zu kämpfen, die es heute gibt. Einen etwas besseren Überblick gibt es da in den Angeboten des Tages, in denen Amazon heute auch seine smarten Echo-Lautsprecher günstiger anbietet. Leider nicht mit dabei: Der günstige und besonders beliebte Echo Dot.

Dafür kann heute bei den größeren Echo-Modellen gespart werden: Der neue Amazon Echo, der erst im Oktober für 99,99 Euro auf den Markt gekommen und den 179 Euro teuren Vorgänger ablösen sollte, ist heute 20 Euro günstiger erhältlich. Beim Echo Plus, der mit einem rudimentären Smart Home Hub ausgestattet ist, spart ihr Vergleich zum Normalpreis sogar 30 Euro und kommt am Cyber Monday auf einen Preis von 119,99 Euro.

Mein Kollege Freddy war vom Klang des deutlich kleiner gewordenen Echo der zweiten Generation ja nicht ganz überzeugt. Mit dem heutigen Rabatt muss man die Messlatte natürlich wieder ein kleines bisschen tiefer legen, zudem habe ich im Internet erste Erfahrungsberichte gelesen, die dem neuen Echo dank eines Software-Updates eine bessere Klangqualität attestieren.

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Amazon - Elektronik

34,99 EUR


Wenn ihr euch heute einen Echo bestellt, solltet ihr übrigens diese smarte Steckdose von TP-Link mit in den Warenkorb legen. Statt 29,90 Euro kostet die TP-Link HS100 heute nämlich nur 9,99 Euro, womit ihr noch einmal 67 Prozent sparen könnt. Die Steckdose unterstützt zwar nicht Siri und HomeKit, lässt sich dafür aber bequem per App und vor allem per Alexa steuern. Und irgendwo bekommt man so eine Steckdose doch überall unter, im Zweifel heißt es dann am Ende halt: „Alexa, schalte den Weihnachtsbaum an.“

Neben den weiteren Angeboten des Tages, die ihr hier im Überblick sehen könnt, die Highlights werden wir euch natürlich separat vorstellen, lohnt sich heute auch ein Blick auf die Warehouse Deals von Amazon. Das sind von anderen Nutzern zurückgeschickte und von Amazon überprüfte Produkte, die günstiger verkauft werden. Heute gibt es noch einmal 20 Prozent auf alle angezeigten Preise – vielleicht ist ja ein Schnäppchen für euch mit dabei?

Warehouse Angebote

Der Artikel Cyber Monday bei Amazon startet: Jetzt auch mit Echo Dot für 34,99 Euro (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Rabatte auf Dungeons 2, Omerta, Tropico 5 und Crookz (Update)

Mac-App-Store: Rabatte auf Dungeons 2, Omerta, Tropico 5 und Crookz (Update) Redaktion 20. 11 2017 - 13:45
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Behörden versuchen es wieder: Apple soll iPhone des Texas-Attentäters entsperren

Bereits kurz nach dem Amoklauf in Texas bot Apple bei den Strafverfolgungsbehörden seine Hilfe an und betonte, ein Zugang zum iPhone des Täters sei nur innerhalb der ersten 48 Stunden über Touch ID möglich. Die Texas Ranger und das FBI ließen die Frist verstreichen, nun soll Apple die Verschlüsselung des Smartphones für die Behörden umgehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minecraft: Großes Update angekündigt und witzige Videos veröffentlicht

Die Minecraft-Entwickler haben wieder einmal ein großes Update angekündigt.

Das beliebte Aufbau-Spiel wird immer umfangreicher. Auch dem Minecon Earth, einem alljährlichen Live-Event, wurden einige interessante Ankündigungen gemacht.

Neue Korallen, Fische und Delfine

Das Aquatic-Update bringt, wie der Name schon verrät, viele Verbesserungen und Neuerungen rund um das Wasser. So könnt Ihr zum Beispiel Korallen, neue Fische oder Delfine finden.

Aber auch die Unterwasserlandschaft wird umfangreicher. So lassen sich Schiffs-Wracks erkunden. Passend zum Thema wird auch ein Dreizack als Waffe eingeführt.  Wann genau das Update erscheinen wird, hält Mojang in seinem Blog-Post noch geheim. Wir melden uns dann, wenn der Startschuss erfolgt.

Minecraft Minecraft
(33595)
7,99 € (universal, 158 MB)

Neue Videos sorgen für Vorfreude

Bis es soweit Ihr, könnt Ihr Euch jedoch die Zeit mit einer Serie aus witzigen Videos vertreiben. Die Entwickler haben frische Clips hochgeladen:

Minecraft Minecraft
(33595)
7,99 € (universal, 158 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Hardwarefehler: Grüne Linie im Display „Green Line of Death“

Ein neues iPhone auf dem Markt – ein neues „Gate“. Diese Tradition führt Apple mit dem iPhone X jetzt, wie es aussieht, fort, denn eine mysteriöse grüne Linie taucht nach einigen Tagen Gebrauch plötzlich bei mehreren frisch gebackenen iPhone X-Besitzern im Display auf und lässt sich auch durch eine Wiederherstellung nicht entfernen. Es ist immer noch unbekannt, woher diese Linie plötzlich kommt, scheint aber wohl auf die Ränder des Displays beschränkt zu sein, wie im oben eingebundenen Bild drei Fälle

Der Beitrag iPhone X Hardwarefehler: Grüne Linie im Display „Green Line of Death“ erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO Travel: Neues Event mit weltweitem Fangwettbewerb startet heute

Pokémon GO-Fans aufgepasst: Ab heute startet ein neues Event! Wir haben alle Infos für euch.

pokemon go travel

Die aktuell vorherrschenden Temperaturen motivieren nicht grade dazu Pokémon GO zu spielen. Doch es gibt immer noch ausreichend Spieler, die auch bei diesen Temperaturen gerne einen Spaziergang an der frischen Luft machen und dabei Pokémon fangen oder Raid-Bosse besiegen.


Für noch mehr Motivation sorgt jetzt das neue Event „Pokémon GO Travel“ mit einem weltweiten Fangwettbewerb. Ab heute bis zum 26. November gilt es möglichst viele Pokémon zu fangen, denn dann werden diverse Belohnungen freigeschaltet. Sobald das Ziel erreicht ist, werden die Belohnungen sofort freigeschaltet. Auf folgende Boni könnt ihr euch freuen.

  • 500 Millionen gefangene Pokémon: Doppelte Erfahrungspunkte, Lockmodule halte 6 Stunden.
  • 1,5 Milliarden gefangenen Pokémon: Doppelte Erfahrungspunkte, Lockmodule halte 6 Stunden, doppelter Sternenstaub.
  • 3 Milliarden gefangene Pokémon: Doppelte Erfahrungspunkte, Lockmodule halte 6 Stunden, doppelter Sternenstaub. Für 48 Stunden erscheint Porenta weltweit und Kangama in Ostasien.

Wenn das Ziel freigeschaltet wurde, könnt ihr von den Event-Belohnungen bis zum 1. Dezember 2017 profitieren.

Wie realistisch ist das Ziel?

Aus der Vergangenheit weiß man, dass das Ziel auf jeden Fall möglich ist. Wenn jeder Spieler pro Tag um die 30 Pokémon oder 150 pro Woche fängt, sollten alle Trainer weltweit mehr als 3 Milliarden Pokémon fangen können. Zudem werdet ihr in freier Wildbahn vermehrt auf Pokémon treffen, die Anzahl erhöht sich bei Erfüllung der Ziele. Seid ihr aktiv mit am Start?

PokemongoBibel.de startet in Kürze

Schon seit einigen Monaten bastel ich an der neuen Webseite PokemongoBibel.de. Dort findet ihr schon jetzt sehr viele und wissenswerte Inhalte, unter anderem die wichtigsten Raid-Bosse inklusive Konter sowie hilfreiche Guides, zum Beispiel für die Technischen Maschinen oder eine Erklärung der Bewertungsfunktion in Pokémon GO. Zu Anfang hatte ich zudem noch Videos erstellt – die Videoproduktion liegt aber aktuell auf Eis. Falls ihr immer noch aktiv Pokémon GO spielt, würde ich mich freuen, wenn ihr PokemongoBibel.de zu euren Lesezeichen hinzufügt.

WP-Appbox: Pokémon GO (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Pokémon GO Travel: Neues Event mit weltweitem Fangwettbewerb startet heute erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Apple verlängert Reparaturprogramm für Displaybeschichtung

Apple hat das kostenlose Austauschprogramm für fehlerhafte Display-Beschichtungen diverser Modelle des MacBook Pro Retina und MacBook laut Bericht verlängert. Nutzer sind demnach innerhalb von vier Jahren ab Kaufdatum dazu berechtigt, betroffene Geräte kostenfrei reparieren zu lassen. Ein entsprechendes Dokument schickte Apple MacRumors zufolge bereits an autorisierte Servicedienstleister. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBooks und iMacs bald mit Apple A10 und A11 Co-Prozessoren?

Apple A10 FusionEin Hacker hat die Firmware der grossen macOS-Systeme auseinander genommen und einige sehr interessante Hinweise entdeckt. So sollen die ARM Prozessoren Apple A10 und A11 bald auch im Desktop laufen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Produktion soll stagnieren aufgrund iPhone 8 Plus und iPhone X Erfolg

Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo erwartet in einer aktuellen Vorhersage, dass die iPhone 8 Produktion in diesem Quartal um 50-60 Prozent einbrechen könnte aufgrund des Erfolgs von iPhone 8 Plus und iPhone X sowie den mangelnden Alleinstellungsmerkmalen des iPhone 8. In seinem neuesten Bericht für KGI Securities nannte Kuo die geringe Nachfrage nach dem iPhone 8 als Grund für Apple, weniger Aufträge an den Zuliefer Pegatron für den Zusammenbau des iPhone 8 in Taiwan zu senden. Pegatron — iPhone 8 production to

Der Beitrag iPhone 8 Produktion soll stagnieren aufgrund iPhone 8 Plus und iPhone X Erfolg erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Dock für Macs mit Thunderbolt-3-Schnittstelle

Neues Dock für Macs mit Thunderbolt-3-Schnittstelle Redaktion 20. 11 2017 - 13:15
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: Apple A10 Fusion Chip und Hey Siri

Im Dezember soll der iMac Pro kommen. Apple hat ihn komplett neu entwickelt und will dank verbessertem Kühlkonzept brachiale Hardware-Leistung anbieten. Aber auch sonst soll der schwarze iMac mit einigen neuen Features kommen – etwa dem Apple A10 Fusion Chip (bekannt aus iPhone 7) oder Hey Siri.

Apple leakt selbst

Manchmal ist es auch Apple selbst, die ihre coolsten neuen Funktionen leakt, so wie beim iMac Pro. BridgeOS 2.0 ist das Software-Paket, das aktuell die Leaks zu verantworten hat. Die Entwickler Jonathan Levin, Steven Troughton-Smith und Guilherme Rambo haben sich das Paket genauer angeschaut. So scheint der iMac Pro mit einem Apple A10 Fusion Chip mit 512 MB RAM zu kommen. Außerdem soll er “Hey Siri” unterstützen – vielleicht sogar, wenn er “aus” ist.

Wie es dem Paket nach aussieht, scheint der A10-Chip als “Co-Prozessor” zu fungieren. Technisch gesehen wäre es sogar denkbar, dass der A10 sogar der Hauptprozessor wird, der die Hardware initialisiert und dann das Kommando an den Intel-Chip abgibt.

Interessant ist dabei, dass ein ARM-Prozessor verbaut wird, der anscheinend weitere Aufgaben bekommt, als nur die Touch Bar nebst Touch ID zu verwalten, wie es im MacBook Pro der Fall ist. Möglich wäre, dass der A10-Chip sogar das Betriebssystem starten soll und sich fortan darum kümmert, den Kernel am Leben zu halten, damit der Intel-Prozessor komplett für die Aufgaben zur Verfügung steht, die der Nutzer ihm stellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari am Mac: Diese Shortcuts sollten Sie kennen

Safari ist standardmäßig auf jedem iPhone, iPad und Mac installiert und wird von Apple regelmäßig mit neuen Updates bedacht, damit der Webbrowser noch besser für die Betriebssystem optimiert wird und die bestmögliche Leistung bietet. Die Bedienung ist dabei sehr intuitiv, könnte aber hier und da schneller sein. Glücklicherweise gibt es Safari-Shortcuts, die viele Funktionen mit einfachen Tastenkombinationen ermöglichen. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengetragen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pine Player

Pine-Spieler ist ein exklusiver hören digitale Musik-Player für Musikliebhaber, die das OSX-Betriebssystem verwenden. Es kann fast alle existierenden digitalen Audioformen wie MP3, FLAC, APE, AAC, M4A, WAV, AIFF, OGG, WMA, DSD usw. spielen, und es hat auch eine starke Abspielmöglichkeiten für das Hören von Dateien in der bequemste Weg, um CUE .

1. Maximale 32Bit 768kHz Upsampling-Funktion
Pine Player unterstützt verschiedene Arten von PCM-Formate, so dass es Schallquellen von 16 auf 32 Bit spielen können; es kann auch klar und reichlich Klangqualität reproduzieren, indem ein Maximum von 768kHz unterstützen.
Pine Spieler einzigartige Over Sampling-Filter ist eine Technik, die eine gewöhnliche MP3-Datei in eine 32Bit, maximal 768kHz und hoher Tonqualität Schallquelle und sendet sie an den DAC upconverts es in beste Leistung gespielt werden. Gewöhnliche MP3-Dateien ‚Klangqualität kann tatsächlich mehr klar und reichlich zu hören. Offensichtlich, HD-Audio-Dateien wie MQS und DSD kann auch bis zu einem Maximum von 768kHz hochkonvertiert werden.

2. Bequem und Strong Playlist & Prävention von Text Cracking
Pine-Player hat eine sehr günstige Playlist, weil die Benutzer speichern und verwalten können, die Musik, die sie hören möchten, ändern Sie die Reihenfolge der Musiktitel durch einfaches Ziehen gespielt wird, und zum Ausdruck bringen jede Art von Sprache oder Text-Codierung perfekt wegen seiner einwandfreie Decodierungsfunktion. Es gibt keine koreanischen Code zu knacken.

3. Cross Fade und Gapless Set-up
Cross Fade-Funktion, die eine Technik ist, die die Lücke zwischen den Songs ab, wenn auf Dateien auf der Playlist hören oder überlappt die Songs für lückenlos überhaupt, kann in Sekunden eingestellt werden.

4. Massenspeicherung von Audio-Warteschlange für Echtzeit konvertieren
Pine Spieler verhindert eine Beschädigung der Klangqualität durch eine High-Power-Audio-Warteschlange mit für die Verarbeitung übermäßige Menge an digitalen Daten. Daher dauert es eine beträchtliche Menge an Speicher im Vergleich zu anderen Musikabspielgeräte.

5. Automatische Isolierung beschädigt und Schallquellen
Pine-Player verfügt über eine automatische Trennfunktion für beschädigte Schallquellen genannt Vault. Wenn eine beschädigte Schallquelle erkannt wird, während die Musik spielt, wird die Musik angehalten und auf die Vault-Datei für sich genommen. Durch diese komfortable Funktion können die Benutzer herausfinden, welche leicht Schallquelle beschädigt ist und es wieder herzustellen.
Selbst mit all diesen Funktionen ist Pine Spieler eine kostenlose App. Darüber hinaus gibt es keine Marketing- oder Werbematerial. Insbesondere werden keine Informationen einschließlich persönlicher diejenigen nach außen oder das Internet gesendet werden.

Pine Player (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plugs of the World

Wenn sie verreisen, wissen sie dann auch welche Art von Stecker bzw. Steckdose in ihrem Zielland verwendet wird? Dieser Guide enthält Informationen zu Steckern, Steckdosen und Netzspannungen in über 200 Ländern und Regionen. Diese App bietet ihnen eine sehr einfache Navigation, eine freie Suchfunktion und die Möglichkeit ihre Lieblingsziele als Favoriten zu speichern. Jeder Stecker- und Steckdosentyp ist außerdem anschaulich illustriert. Die Darstellungen können per Email auch an Freunde weitergegeben werden. Verreisen sie nicht ohne diese App!

Plugs of the World (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 4 von iOS 11.2, watchOS 4.2 und tvOS 11.2 veröffentlicht

Beta 4 von iOS 11.2, watchOS 4.2 und tvOS 11.2 veröffentlicht
[​IMG]

Es ist große Update Woche bei Apple. Anfang der Woche gab es die jeweils dritte Beta von iOS 11.2, watchOS 4.2, tvOS 11.2 und...

Beta 4 von iOS 11.2, watchOS 4.2 und tvOS 11.2 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audible: Hörbuch-Abo halbes Jahr zum halben Preis

Audible AngebotÜber Amazon könnt ihr das Hörbuch-Abo von Audible gerade wieder deutlich günstiger beziehen. Im Rahmen einer Aktion für Neukunden gibt es die Audible-Mitgliedschaft sechs Monate lang zum halben Preis. Ganz oben auf der Aktionsseite wird auch auf die Möglichkeit, das Angebot stattdessen drei Monate lang kostenlos zu testen hingewiesen, diese exklusiv Prime-Kunden vorbehaltene Option war […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Touchscreen des iPhone 6 Plus spinnt

Apple iPhone 6

Frage: Das Display meines iPhone 6 Plus reagiert nicht mehr auf Touch-Eingaben und flackert am oberen Rand. Da die Garantiezeit abgelaufen ist, habe ich mir einen Ersatzbildschirm eingebaut. Jedoch hatte ich nach kurzer Zeit den gleichen Fehler. Ist das Display vielleicht defekt oder habe ich etwas falsch gemacht?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The Raid 2

The Raid 2
Gareth Evans

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Thriller

Korruption und skrupellose Gewalt herrschen in der indonesischen Hauptstadt Jakarta - die mächtigen Mafia-Familien haben die Macht an sich gerissen, die Polizei muss tatenlos zusehen. Nur ein Mann ist bereit, alles zu riskieren, um die Kriminellen in die Knie zu zwingen: Der junge Cop Rama lässt sich als Undercover-Ermittler in die Organisation einschleusen, um das System von Innen heraus zu zerschlagen. Ramas Plan dafür ist so gefährlich wie explosiv, denn er möchte die verfeindeten Parteien zu einem vernichtenden Gangsterkrieg anstacheln. Wer dachte, dass Martial Arts-Brett "The Raid" hätte bereits die Grenzen des Adrenalinkinos gesprengt und sich für Jahre als Spitzenreiter in Sachen knochenbrechender Stunts und brillanter Kampfchoreographie betabliert, der kennt offenbar Regisseur Gareth Evans nicht. Gemeinsam mit dem bewährten Team des ersten Teils - allen voran Kampfkunst-Jahrhunderttalent Iko Uwais - zieht der walisische Filmemacher hier alle Actionregister. Virtuoser, spektakulärer, einfallsreicher und härter war Actionkino noch nie!

© 2013 PT. MERANTAU FILMS. All Rights Reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 24 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reigns: Starttag, Preis und neues Video für Nachfolger Her Majesty

Der Nachfolger des Erfolgsspiels Reigns wird am 7. Dezember im Store aufschlagen.

Der erste Teil des originellen Kartenspiels erschien Mitte August 2016. Damals hat ihn iTopnews zur App des Tages gekürt.

Zweiter Teil heißt Reigns Her Majesty

Freunde  des Titels werden sich über die Fortseztung freuen. Er heißt Reigns Her Majesty. Die Macher gehen auf Nummer sicher: Das Gameplay wird praktisch unverändert bleiben.

Euch werden Karten präsentiert und Auswahlmöglichkeiten gelassen. Jede Karte hat unterschiedliche Auswirkungen auf Euren Status. So versucht Ihr, so lange wie möglich als König zu überleben.

Für 3,49 Euro ab 7. Dezember im App Store

Der Preis von Reigns: Her Majesty soll, wie schon beim Vorgänger 3,49 Euro betragen. Ab Donnerstag, 7. Dezember, könnt Ihr den Titel dann aus dem App Store installieren.

Reigns Reigns
(1195)
3,49 € (universal, 122 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Browser-Performance: Safari, Firefox und Chrome im Vergleich [Video]

Schöner und schneller soll er sein, der neue Firefox Quantum Browser. Mit dem Update auf Version 57 hat sich Mozilla sichtlich Mühe gegeben. Bis auf die Inkompatibilität von einigen Erweiterungen, hinterlässt der Browser einen sehr guten Eindruck. Doch wie schlägt er sich gegen den Marktführer Chrome und noch wichtiger: Kann er Apples Safari überholen?

Eine Kampfansage von Mozilla

Mozilla zeigte sich im Vorfeld der neuen Firefox-Version sehr selbstbewusst. „2x mehr Tempo“ gegenüber Chrome wurde in den Kampfansagen versprochen. Safari ließ man im Vergleich außen vor, dies sollte jedoch auch seine Gründe haben.

Die Browser im Speed-Check

Um die Leistungsfähigkeit der getesteten Browser zu vergleichen, hat AppleInsider ein sehenswertes Video veröffentlicht. Hier sehen wir, wie sich das Trio in mehreren Benchmarks beweisen muss. Das Testumfeld stellt ein 5K iMac mit 4,2 GHz i7 Prozessor, 40 GB RAM und einer 512 GB SSD dar. Dabei haben die Tester mit „iStat Menus“ die Prozessorlast und die Speichernutzung gemessen.

In mehren Tests zeigte sich, dass Firefox und Chrome in der Geschwindigkeit ungefähr auf einem Niveau liegen. Firefox ging jedoch sparsamer mit den CPU-Kapazitäten um, was ihm noch später zugute kommen sollte. Safari hingegen war im Durchschnitt der schnellste Browser. Im Gegenzug hatte er jedoch einen deutlich größeren Leistungshunger als seine Konkurrenten.

Für Chrome zu stressig

Im Stresstest, als alle Benchmarks gleichzeitig ausgeführt wurden, konnte Firefox seine effiziente Arbeitsweise ausspielen. Hier war Chrome der eindeutige Verlierer. Auch beim Test mit zwanzig unterschiedlichen Webseiten-Tabs konnte Firefox seine Stärken ausspielen. Während Safari hier ebenfalls ein gutes Bild machte, kapitulierte Chrome und stürzte ab.

Zu guter Letzt mussten sich die Browser im YouTube-Parkour beweisen. Interessanterweise macht gerade hier Googles Chrome schlapp. Während Firefox und Safari die Aufgabe gut bewältigten, kam Chrome an seine Grenzen und sorgte für eine abgehackte Wiedergabe.

Effizienz gegen Leistung

Die Ergebnisse zeigen, dass sich Firefox tatsächlich nicht vor Chrome verstecken muss. Im Gegenteil besonders die ressourcenschonende Arbeitsweise kommt Firefox zugute. Safari überzeugt hingegen mit seiner puren Leistung, die jedoch deutlich mehr CPU-Last produziert.

In Kombination mit den zusätzlichen Funktionen wie Hand-Off und die Autofill-Funktion, die sich automatisch mit iOS synchronisiert, bleibt Safari die schnellste und komfortabelste Lösung für Mac-Nutzer. Wer jedoch auf die Akkulaufzeit achten muss, findet mit dem Firefox eine gute Alternative. Chrome konnte AppleInsider im Vergleich nicht überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Apple verlängert Austauschprogramm für fleckige Retina-Displays

MacBook Pro: Apple verlängert Austauschprogramm für fleckige Retina-Displays Redaktion 20. 11 2017 - 12:30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2 Cent mehr pro Minute: DriveNow erhöht die Preise

Drivenow HeaderDer Carsharing-Anbieter DriveNow erhöht zum 1. Dezember einmal mehr seine Preise. Die vom gewählten Fahrzeug abhängigen Minutenpreise werden im Standardtarif um jeweils 2 Cent teuer und liegen künftig somit bei 33 bzw. 36 Cent pro Minute. DriveNow ist vor sechs Jahren damals noch mit einem Minutenpreis von 29 Cent in Deutschland gestartet. Häufige Nutzer haben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Apple macht Upgrade (zu) einfach

macOS High Sierra: Apple macht Upgrade (zu) einfach

Auf Macs mit älteren Betriebssystemen tauchen aktuell vermehrt Hinweisfenster auf, doch schnell auf macOS 10.13 zu aktualisieren. Dazu reichen nur wenige Klicks – auch wenn es noch inkompatible Apps gibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari am Mac: So sichern Sie eine Webseite als dauerhaftes Tab

Jeden Tag besuchen wir die selben Webseiten, sobald wir Safari starten. So wie uns geht es wohl auch vielen anderen Nutzern und auch Apple ist sich dieser Tatsache bewusst. Schon mit OS X 10.11 El Capitan spendierte man daher dem systemeigenen Webbrowser eine neue Funktion, mit der man Webseiten anpinnen kann, sodass sie dauerhaft als Tab erhalten bleiben – und zwar fensterübergreifend. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Game of Dragons HD (Full)

Hilf einer bezaubernden Prinzessin dabei, das Königreich ihres Vaters zu retten! 
Glory Lind hat ihren Vater nie kennenlernen dürfen. Als ihr ein Taxifahrer eines Tages erzählt, dass ihr Vater Edward ein Regent ist, der schon seit vielen Jahren darauf wartet, sie zu treffen, hat sie zunächst Angst, ist aber auch furchtbar aufgeregt. Sie wird in das Reich Newterra teleportiert, einer Parallelwelt voller Magie und Drachen, wo sie zunächst die königliche Prüfung bestehen und beweisen muss, dass sie eine wahre Prinzessin ist. 
Es dauert nicht lange, bis Glory herausfindet, dass es durchaus seine Tücken hat, eine Prinzessin zu sein. Wie es scheint versucht ihr böser Cousin Simon, sie loszuwerden, damit er der Thronerbe von Newterra wird. Reise mit Glory zur geheimnisvollen Dracheninsel und triff den alten Eremiten Carl, der dich in die Geheimnisse der Magie einweiht, um Simon zu besiegen und den Regenten zu retten. 

● 52 aufregende Levels 
● Neun knifflige Minispiele 
● Sechs bezaubernde Charaktere 
● Zwei Schwierigkeitsmodi 
● Konzeptkunst, Hintergründe plus Leitfaden
● Unterstützt Game Center 
● Unterstutzt das Retina-Display des neuen iPads

Game of Dragons HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday Woche: Apple iMac und MacBook Pro mit bis zu 20 Prozent Rabatt

Die Amazon Cyber Monday Woche startet heute auch mit einer Reihe von Apple Macs, die bis zu 20 Prozent rabattiert worden sind. Dies beinhaltet iMacs, 13 Zoll und 15 Zoll MacBook Pros.

Amazon Cyber Monday Woche 2017

Wer derzeit auf der Suche nach günstigen Mac ist, sollte sich die Angebote bei Amazon einmal genauer anschauen. Nicht häufig bekommt man bis zu 20 Prozent Rabatt auf ausgewählte Computer aus dem Hause Cupertino.

iMac – 13 Prozent Rabatt


MacBook Pro – 13 Zoll – bis zu 16 Prozent





MacBook Pro – 15 Zoll – bis zu 20 Prozent




Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beeindruckend: Video zeigt Apple Park Besucherzentrum

Das Apple Park Visitor Center wurde an diesem Wochenende eröffnet. Verschiedenste Medien waren vor Ort, unter anderem auch 9to5mac. Der Apple Blog hat auf YouTube zwei Videos hochgeladen, die das atemberaubende Besucherzentrum zeigen.

Apple hat schon länger angekündigt, dass man ein Besucherzentrum auf dem neuen Campusgelände einrichten und eröffnen möchte. Nachdem der Apple Park nun bezogen wurde, hat auch das Visitor Center am Wochenende seine Pforten geöffnet.

In Sachen Design orientiert sich das Zentrum sehr am Hauptquartier. Lange und gebogene Glaswände, abgerundete Kanten an Treppengeländern und viel Stein und Holz ziehen sich durchs gesamte Areal. Nicht zuletzt beeindruckend ist die 8K-Videowand, die Aussichtsplattform mit Sicht auf den Campus und der hauseigene Apple Store, selbstredend im neuen Store-Design.

Riesiger Apple Park Nachbau

Doch es wird noch cooler: Inmitten des Main-Floors steht ein riesiger Nachbau des Apple Park Gelände aus Metall. Mit einer speziellen AR-App können die Besucher dann die echte Welt darauf projizieren und quasi wie aus Vogelperspektive alles beobachten und erkunden. Die dafür verwendeten iPads haben sogar den typischen Ring des Apple Park auf der Rückseite eingraviert.

Auch hiervon hat 9to5mac ein Video mit Präsentation der App hochgeladen:

Insgesamt ist das Besucherzentrum richtig gelungen wie wir finden. Es macht das fantastisch designete Gebäude damit zugänglich für die Öffentlichkeit und erzeugt ein offenes Firmenbild. Wie gefällt euch das Zentrum? Würdet ihr denn Apple Park extra besuchen, wenn ihr an der US-Westküste unterwegs seid?

The post Beeindruckend: Video zeigt Apple Park Besucherzentrum appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serie: Weitere wichtige Netzwerk-Monitoring-Dienste im Detail

Ende vorletzter Woche habe ich hier über wichtige Dienste und Komponenten gebloggt, die sich mithilfe spezieller Sensoren überwachen und beobachten lassen. Da der Beitrag gut ankam, folgt heute der zweite Teil dieser „Serie innerhalb der Serie“. Die Rede ist von Sensoren für die Überwachung der Bandbreite, der virtuellen Maschinen, des […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato Eve Motion im Test: Bewegungsmelder mit HomeKit-Unterstützung

Schon seid langer Zeit auf dem Markt erhältlich, aber noch nie ausführlich von uns vorgestellt: Heute werfe ich einen Blick auf den HomeKit-Bewegungsmelder Elgato Eve Motion.

Elgato Eve Motion

Bevor ich näher auf den Elgato Eve Motion eingehe, müssen wir zunächst einmal einen kleinen Umweg gehen. Denn natürlich darf man nicht außer Acht lassen, dass der Philips Hue Bewegungsmelder für das gleichnamige smarte Lichtsystem mittlerweile auch HomeKit-fähig ist, neben der Bewegung auch Daten zur Temperatur sowie Helligkeit liefert und zudem noch rund 10 Euro günstiger ist als der Elgato Eve Motion. Zumindest für Besitzer eines Hue-Systems gibt es eigentlich nur wenige Gründe, sich den Elgato Eve Motion überhaupt näher anzuschauen.

Eine Daseinsberechtigung hat der smarte Sensor dann aber doch, denn immerhin ist er dank der HomeKit-Anbindung ganz ohne ein zusätzlicher Hub oder eine weitere Bridge verwendbar. Die Kommunikation erfolgt über Bluetooth, was bei einem iPad oder Apple TV in nicht zu großer Entfernung auch sehr gut funktioniert. Wer schon einmal mit HomeKit gearbeitet hat, wird bei der Einrichtung absolut keine Probleme haben, soviel steht fest.

Am meisten überrascht hat mich beim Elgato Eve Motion die Größe des Geräts: Mit 12,5 x 12,5 x 4,5 Zentimetern ist der Bewegungsmelder mehr als doppelt so groß wie die Konkurrenz aus der Hue-Welt. Entweder stellt man den Elgato Eve Motion auf oder befestigt ihn mit einer Schraube oder einem Nagel an der Wand, das ist deutlich weniger flexibel als der kleine und magnetische Hue Bewegungsmelder.

Ein anderes Detail kam für mich hingegen weniger überraschend, denn darauf weißt der Hersteller ganz ausdrücklich hin: Der Elgato Eve Motion hat eine Schaltzeit von stolzen zwei Sekunden, was insbesondere in Verbindung mit Licht eine halbe Ewigkeit ist. Leider hat sich daran auch mit dem Start von iOS 11, das ja unter anderem smarte Bluetooth-Steckdosen deutlich schneller gemacht hat, nicht viel geändert.

Elgato Eve Motion sammelt Statistiken & bietet Export-Funktion

Aber gibt es nun überhaupt etwas positives zu berichten über den Bewegungsmelder, der über einen Blickwinkel von 120 Grad und bis zu 9 Metern Reichweite verfügt? Durchaus. Da wäre zum Beispiel die bessere Schutzklasse, der Elgato Eve Motion ist „wasserresistent und zertifiziert nach IPX3“. Prinzipiell wäre somit auch ein Einsatz im Außenbereich möglich, beispielsweise an der Hauswand.

Ebenfalls interessant: Befindet man sich mit seinem iPhone oder iPad in der Nähe des Elgato Eve Motion, können über die Eve-App von Elgato alle Bewegungsdaten angezeigt und exportiert werden. Dabei wird nicht nur der Zeitpunkt, sondern auch die Dauer der Bewegung erfasst. Sollten diese Daten aus irgendeinem Grund für euch interessant sein, ist der Bewegungsmelder von Elgato tatsächlich die erste Wahl.

Elgato Eve Motion 2

Darüber hinaus bietet der Elgato Eve Motion natürlich alle HomeKit-Funktionen, die man auch bei anderen Bewegungsmeldern bekommt. So kann man alle angeschlossenen HomeKit-Geräte steuern oder automatisch eine Push-Mitteilung an alle eingeladenen HomeKit-Nutzer senden, sobald eine Bewegung entdeckt wurde.

Trotzdem bleibt es am Ende bei einem durchwachsenen Fazit, was vor allem an zwei Details liegt: Der langen Schaltzeit von zwei Sekunden und der zumindest für Hue-Nutzer günstigeren Konkurrenz aus dem Philips-Lager.

Elgato Eve Motion - Kabelloser Bewegungssensor mit...
5 Bewertungen
Elgato Eve Motion - Kabelloser Bewegungssensor mit...
  • Mühelose Steuerung: Automatische Aktivierung von Szenen und Steuerung verbundener Geräte über An- und Abwesenheit.
  • Bleib auf dem Laufenden: Erhalte Mitteilungen, sobald Bewegung erkannt wird.

Der Artikel Elgato Eve Motion im Test: Bewegungsmelder mit HomeKit-Unterstützung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saturn: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Codes

Saturn: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Codes Redaktion 20. 11 2017 - 11:45
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startet Apples TV-App am 4. Dezember in Deutschland?

Tv App Ios AppleFür dieses Jahr wurde uns nicht nur die Freigabe der „Amazon Prime Video“-App für Apple TV versprochen, Apple hat zudem angekündigt, die hauseigene TV-App als Ersatz für die alte Film-App „Videos“ in weiteren Ländern, darunter Deutschland, freizugeben. Sechs Wochen haben Amazon und Apple noch Zeit, um Wort zu halten. Zumindest mit Blick auf Apples TV-App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Staingate: MacBooks mit Flecken werden von Apple weiterhin kostenlos ausgetauscht

Weil sich die Antiflex-Beschichtung des Displays in Einzelfällen ablösen konnte, tauschte Apple MacBooks aus den Baureihen ab 2012 in der Regel kostenlos aus. Dieses Programm sollte ursprünglich nur sehr begrenzte Zeit laufen, wurde aber mehrfach verlängert, zuletzt noch einmal.

Bei verschiedenen MacBook-Modellen, die ab 2012 verkauft wurden, konnte sich die Antireflexionsbeschichtung des Bildschirms ablösen, was bei vereinzelten Nutzern zu Flecken auf dem Display geführt hatte..

Nachdem vor geraumer Zeit immer zahlreichere Berichte über dieses Phänomen aufgetaucht waren, hatte Apple ein kostenloses Austauschprogramm ins Leben gerufen und es wiederholt verlängert. Obwohl zumeist Geräte aus den Jahren 2013 bis 2015 betroffen waren, sind interessanterweise auch die neuen MacBook Pro-Modelle von 2016 und 2017 für das Austauschprogramm qualifiziert. Zuletzt berichtete MacRumors über eine erneute Verlängerung des Programms und beruft sich auf Apple-interne Dokumente. Demnach könne ein Austausch bis zu vier Jahre nach Kauf des Geräts erfolgen, allerdings ist es als Kulanzentscheidung  von Apple eingestuft. Mitarbeiter sollen den kostenlosen Austausch nicht aktiv bekannt machen oder anderweitig kommentieren. Für Betroffene heißt das in anderen Worten: Man kann Glück haben oder auch nicht – es steht nicht geschrieben. Allerdings neigen Mitarbeiter in Apple Stores, insbesondere bei einem bekannten Fehlerbild, häufig dazu schnelle und für den Kunden günstige Lösungen zu finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 20. November (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Die wichtigsten News kurz und kompakt im Überblick.
+++ 11:26 Uhr – Tado Heizkörper-Thermostate: Preisfehler bei tink.de? +++ Wenn ihr schnell seid, könnt ihr möglicherweise ein Schnäppchen machen und euch das Tado Starter-Set mit zwei Heizkörper-Thermostaten sowie einem Google Home Mini für 169,68 Euro sichern. Eigentlich sollten es rund 20 Euro mehr sein, um Warenkorb wurde mir aber der günstigere Preis angezeigt. Bei Interesse ist es einen Versuch wert.
+++ 6:50 Uhr – Spiele: Animal Crossing wird am 22. November veröffentlicht +++ Animal Crossing Pocket Camp ist schon im App Store verfügbar, allerdings nur in Australien. Am 22. November wird das Spiel dann weltweit veröffentlicht.
+++ 6:48 Uhr – iMac Pro: „Hey Siri“ kommt auf den Mac +++ Steve Troughton-Smith hat per Twitter die Spezifikationen des neuen iMac Pro bekanntgeben. So wird der Mac einen A10 Fusion-Chip bekommen, außerdem wird „Hey Siri“ erstmals auf dem Mac eingeführt.
+++ 6:45 Uhr – Apple Park: Besucherzentrum ab sofort geöffnet +++ Das Besucherzentrum im Apple Park ist jetzt für alle Besucher geöffnet und zugänglich. 
+++ 6:44 Uhr – Apple: iOS 11.2 Beta 4 jetzt auch für freiwillige Tester +++ Apple hat am Wochenende die vierte Beta-Version von iOS 11.2 auch für freiwillige Tester veröffentlicht.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 20. November (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Staingate": Apple erweitert Reparaturprogramm für MacBook Pro erneut

"Staingate": Apple erweitert Reparaturprogramm für MacBook Pro erneut
[​IMG]

Im Oktober 2015 hat Apple ein Reparaturprogramm für das MacBook Pro gestartet. Grund...

"Staingate": Apple erweitert Reparaturprogramm für MacBook Pro erneut
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 20 Prozent Rabatt MacBook Pro und iMac [Cyber Monday Woche]

Am heutigen Tag startet die Amazon Cyber Monday Woche. Bis kommenden Sonntag schickt der Online Händler zahlreiche Angebote ins Rennen. Neben den klassischen Blitzangeboten, die maximal sechs Stunden bzw. solange der Vorrat reicht gültig sind, gibt es auch sogenannte Angebote des Tages. Unter anderem gibt es bis zu 20 Prozent Rabatt auf Apple iMac und verschiedene MacBooks.

Angebote des Tages: Bis zu 20 Prozent Rabatt MacBook Pro und iMac

Auf eine Kategorie der Cyber Monday Woche möchten wir euch noch einmal explizit hinweisen. Der Online Händler gewährt am heutigen Tag bis zu 20 Prozent Rabatt auf ausgewählte iMac und Macbooks. Folgende Geräte gibt es mit Rabatt

Angebot
Apple MacBook Pro 13", i5 2,3 GHz, 8 GB RAM, 256 GB SSD, space grau
  • Brillantes Retina Display
  • Dual-Core Intel Core i5 Prozessor der 7. Generation
Apple iMac 21,5" Retina 4K, Intel i5 3,0 GHz, 8 GB RAM, 1TB HD, 555
  • 21,5" Retina 4K Display (54,61 cm Diagonale) mit 4096 x 2304 Pixeln
  • Beeindruckendes 5 mm dünnes Design
Angebot
Apple MacBook Pro 13", i5 2,3 GHz, 8 GB RAM, 256 GB SSD, silber
  • Brillantes Retina Display
  • Dual-Core Intel Core i5 Prozessor der 7. Generation
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Display-Flecken auf MacBook und MacBook Pro: Apple verlängert Austauschprogramm erneut

Display-Flecken auf MacBook und MacBook Pro: Apple verlängert Austauschprogramm erneut

Die sogenannte Staingate-Problematik scheint noch nicht beendet zu sein – und betrifft mehr Rechner. Betrofffene sollten sich an Apple wenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS und iOS: Populäre Musik-App Vox nur noch im (teuren) Abo

macOS und iOS: Populäre Musik-App Vox nur noch im (teuren) Abo

Der Anbieter Coppertino stellt seinen schlanken Musikplayer auf ein Freemium-Modell um – inklusive Cloud-Unterstützung. Wer das nicht will, muss bei einer älteren Version bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Creators: Facebook startet neue App für Künstler und Kreative

Creators, ein Update von Facebook Mentions, ist ein neues Facebook-Angebot.

Die App soll eine zentrale Anlaufstelle vor allem für Video-Macher werden, die ihre bewegten Bilder auf dem sozialen Netzwerk teilen. Nicht nur können sie dies direkt aus der App heraus, sie liefert ihnen auch Statistiken über ihre Seite, Benachrichtigungen, Kontaktfunktionen und mehr.

Haupt-Angriffsziel der Überarbeitung ist definitiv YouTube. Facebook möchte mehr exklusiven Content anbieten – und umwirbt kreative User daher auch mit einer zugehörigen neuen Webseite, die jetzt und in Zukunft spannende Projekte in den Fokus rückt.

Facebook Creators: App ist „nur der Anfang“ der Video-Initiative

Man sein gespannt, wohin die weitere Reise in diesem Bereich gehe, so die offizielle Mitteilung des Unternehmens zum Thema. Die neue Creators-App, die in Kürze für iOS und etwas später auch für Android verfügbar ist, sei im Übrigen „nur der Anfang“.

Facebook Mentions Facebook Mentions
(37)
Gratis (iPhone, 372 MB)
Facebook Facebook
(227231)
Gratis (universal, 378 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS: So leicht legen Sie Webseiten im Dock ab

Das Dock am Mac dient in der Regel als Schnellstartleiste für oft von Ihnen benutzte Programme. Wieso sollte man daher nicht auch andere Inhalte, wie etwa eine favorisierte Webseite, im Dock ablegen? Liegt diese im Dock kann sie jederzeit und sehr schnell in Safari aufgerufen werden. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie diesen einfachen aber nützlichen Trick unter macOS anwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotoserie: Das Besucherzentrum im Apple Park

Besucher des Apple Park, Apples neuer Firmenzentrale am Rande von Cupertino, haben von nun an den einen zentralen Anlaufpunkt: Das Besucherzentrum wurde am Wochenende feierlich eröffnet. Während die direkten Nachbarn als Spezial-Event bereits am Donnerstag einen Blick auf die Anlage werfen durften, folgte am Freitagabend die breite Öffentlichkeit. Dabei konnten die Gäste alle vier Teile des bes...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Displaykerbe mit Wallpaper „unsichtbar“ machen

Wer die Displaykerbe des iPhone X verstecken will, greift zu einem angepassten Wallpaper.

iphone x notch wallpaperiPhone X mit angepasstem Wallpaper

Schon vor dem iPhone X-Start wurde über die Displaykerbe diskutiert. Das sogenannte Notch-Gate ist ausgeblieben, unter anderem hat sich Samsung in einem Video darüber lustig gemacht. Ich persönlich störe mich an der Displaykerbe nicht, aber es gibt auch ausreichend iPhone-Nutzer, die die Design-Entscheidung seitens Apple nicht verstehen können. Falls ihr zu letzterer Gruppe gehört, euch das iPhone X dennoch gekauft habt, könnt ihr den Notch „unsichtbar machen“.

Wie das geht? Mit den entsprechenden Wallpapern. Sobald das Wallpaper am oberen Displayrand schwarz ist, macht man die Displaykerbe quasi unsichtbar. Wie genau das aussieht, könnt ihr auf dem oben eingebundenen Screenshot sehen. Die Wallpaper stammen vom iDownloadblog, wobei ihr natürlich auch eigene Hintergrundbilder anfertigen könnt. Wenn ihr den „Trick“ anwenden wollt, achtet darauf, dass der obere Displayrand schwarz ist. Die Lösung mit einem fließenden Übergang finde ich persönlich ganz gut, dennoch werde ich weiterhin ein normales Hintergrundbild verwenden, da mich der Notch nicht stört.

iphone x walpaperIm Vergleich: iPhone X mit normalem Wallpaper

Stört euch die Displaykerbe?

Wie gesagt: Ich habe kein Problem mit der kleinen Kerbe. Natürlich funktioniert der Effekt nur auf dem Home- und Sperrbildschirm. Sobald man eine App öffnet, legt sich diese über das Wallpaper und der Notch ist wieder da. Genau aus diesem Grund werde ich kein „optimiertes“ Wallpaper verwenden. Wenn auch ihr das iPhone X nutzt: Stört euch der Notch? Oder habt ihr euch schnell daran gewöhnt?

Der Artikel iPhone X Displaykerbe mit Wallpaper „unsichtbar“ machen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evermusic Pro

Spiel deine Musik aus Dropbox, Box, OneDrive, Google Drive, Web Dav, One Drive ab.

Evermusic ist die perfekte Lösung auf deine Lieblingsmusik und auf gesamte Bibliothek, die in Cloud gespeichert ist zugreifen zu können. Evermusic verbindet sich mit jeder Art von Cloud Speicher inklusive Dropbox, Box, OneDrive, Google Drive, Web Dav, Yandex Disk und spielt deine Musik direkt ab. Sollte keine Verbindung zum Internet bestehen, kannst du auch vorher deine Musik herunterladen, um später sie offline zu hören. 

ABSPIELEN / PLAY
•Abspielen mp3, aac, m4a, wav, aiff, m4r
•Wiederholen und Schlurfen
•Wiedergabe Geschwindigkeit kontrollieren
•Letzte Position für Medien Dateien speichern
•Sleep-Timer
•Airplay wird unterstützt

HERUNTERLADEN / DOWNLOAD
•Lade deine Lieblingslieder auf dein Gerät herunter, um offline Musik zu hören

MANAGE / VERWALTEN
•Verwalten, kopieren, verschieben und übertragen von Dateien zwischen Cloud Speicher
•Playlist aus Musik erstellen und nach Cloud Speicher ablegen

ANSICHT
•Hohe Qualität von Album Cover

SUCHE
•Musik aus der Bibliothek

*Bitte beachten Sie, dass die DRM-Dateien, die aus dem iTunes Store stammen, werden nicht unterstützt bzw. nicht abgespielt.
** Google Music wird nicht unterstützt.

Evermusic Pro - offline musik (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Conceptdraw Office 4 im Test: Das etwas andere Office

Erfolgreiches Management setzt einen guten Überblick über Geschäftsprozesse und laufende Projekte voraus. Conceptdraw Office unterstützt diese Arbeit mit drei integrierten Anwendungen. Wir haben uns die Software für macOS angesehen, die, obwohl bereits in vierter Generation verfügbar, unter Konsumenten einen eher geringen Bekanntheitsgrad hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple liefert Tipps und Tricks zur Apple Watch

Apple Watch Tipps AppEin guter Link für Besitzer einer Apple Watch: Apple erweitert seine über die iOS-App Tipps und als Webseite verfügbaren Ratschläge rund um die Benutzung von iOS und iOS-Geräten nun auch um eine Kategorie zur Apple Watch. Die derzeit 7 Tipps zur Apple Watch sind ebenso wie die Ratschläge zu Apple Music zunächst nur in englischer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Thanksgiving-Challenge 2017 kündigt sich an

Auch in diesem Jahr haben Besitzer einer Apple Watch zu Thanksgiving die Möglichkeit, einen besonderen Erfolg freizuschalten. Am kommenden Donnerstag wird in den USA Thanksgiving gefeiert und passend zu diesem Feiertag werden Apple Watch Besitzer eine entsprechende Aufforderung auf ihrer Smartwatch wiederfinden.

Apple Watch: Thanksgiving-Challenge 2017 kündigt sich an

Die Apple Watch registriert die sportlichen Aktivitäten ihres Besitzers. Vor einer Sporteinheit kann ein Workout gestartet werden und schon zeigt euch die Uhr euren Puls, zurückgelegte Strecke, Kalorienverbrauch etc. an. Darüberhinaus haben Anwender die Möglichkeit, für absolvierte Trainings verschiedene Erfolge zu gewinnen.

Zu bestimmten Ereignissen gibt Apple besondere Challenges frei, so zum Beispiel am kommenden Donnerstag zu Thanksgiving. Thanksgiving stellt in den US einen Feiertag dar. Man trifft sich mit der Familie und isst traditionell Truthahn. Damit die Völlerei nicht zu stark ausartet, hat sich Apple in diesem Jahr eine kleine Besonderheit einfallen lassen.

Um den Erfolg zu erreichen und freizuschalten, müsst ihr – genau wie im letzten Jahr – einen 5.000 Meter Lauf oder Spaziergang über die Apple Watch Workout App oder einer Drittanbieter-App, die mit HealthKit zusammenarbeitet, hinlegen. Das Ganze könnte man als Verdauungsspaziergang nach dem Truthahn einplanen. Schafft ein Nutzer die Challenge, so erhält er eine „besondere“ Medaille sowie zugehörige iMessage-Sticker.

Aktuell gehen wir davon aus, dass diese Challenge nur Anwendern in den USA zur Verfügung stellt. Sollte es ein internationaler Erfolg sein, werden wir uns nochmal zu Wort melden. Vor wenigen Tagen gab es übrigens eine ähnliche Aktion zum Veteranentag. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freitag ist Black Friday – Eine ganze Woche Schnäppchenpreise auf arktis.de

Diesen Freitag ist es wieder soweit, der weltweite Shoppingevent Black Friday steht an. Bei arktis.de findet Ihr anlässlich dieses Events eine Woche lang polarfrische Schnäppchenpreise auf unserer großen Arktis Schnäppchen-Aktionsseite. Täglich bieten wir Euch hier hochwertige Produkte zu deutlich reduzierten Preisen an, heute z.B. ausgewählte Bluetooth Soundsysteme mit einem Hammer-Sound. Morgen kommen dann tolle LED-Gadgets […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-RPG „Transistor“ mal wieder günstiger laden

Action-RPG „Transistor“ mal wieder günstiger laden

Nach längerer Zeit gibt es das Action-Rollenspiel Transistor (AppStore) von Supergiant Games mal wieder günstiger im AppStore.

Statt die üblichen 5,49€ für die Universal-App zu bezahlen, kostet euch der Download aktuell nur 3,49€. Das macht 2 Euro Rabatt. Ok, der Bestpreis von 1,99€ wird nicht ganz erreicht, aber es ergibt trotzdem einen günstigen Preis für ein tolles iOS-Game. Zumal dank fehlender In-App-Angebote keine weiteren Kosten auf euch zukommen – grenzenlos spielen dank echtem Premium-Download eben.
-gki17736-
Transistor (