Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.338 Artikeln · 3,69 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Sonstiges
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Sport
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Thriller
3.
Familie & Kinder
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Thriller
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Rita Ora
5.
Sam Smith
6.
Ofenbach & Nick Waterhouse
7.
ZAYN
8.
Frei.Wild
9.
Portugal. The Man
10.
Nico Santos

Alben

1.
Wirtz
2.
Luciano
3.
Taylor Swift
4.
Peter Maffay
5.
Morrissey
6.
Sia
7.
Sam Smith
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Alina
10.
Helene Fischer

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc Freund
5.
Sebastian Fitzek
6.
Dan Brown
7.
Andreas Gruber
8.
Charlotte Link
9.
Lucinda Riley
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

314 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. Oktober 2017

iOS 11 Bug: Rechner rechnet falsch (1+2+3=24)

Aktuell existiert ein Bug in der Rechner-App unter iOS 11, der auf reddit ziemlich viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Es geht nämlich darum, dass der Rechner einige Operatoren ignoriert, wenn Zahlen schnell eingetippt werden. Sollte man also zum Beispiel schnell 1+2+3 eintippen und dann auf das Gleichheits-Zeichen tippen, kommt etwas anderes als eigentlich erwartet heraus. Das Problem besteht in dem Lag bei der Animation des Operator-Symbols, wenn man zwei Zahlen addieren/subtrahieren/multiplizieren/dividieren will. Alle Symbole mit Animationen sind betroffen, da diese

Der Beitrag iOS 11 Bug: Rechner rechnet falsch (1+2+3=24) erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Made for iPhone“ Hörimplantate: Cochlear stellt neuen Hörimplantat-Soundprozessor vor

Das in Australien ansässige Unternehmen Cochlear hat am Mittwoch seinen neuen Hörimplantat-Soundprozessor, den Nucleus 7, vorgestellt. Dank einer Zusammenarbeit mit Apple bieten die Cochlear-Implantate eine direkte iPhone-Verbindung mit einer energiesparenden Bluetooth LE-Anbindung.

„Made for iPhone“ Hörimplantate

Der neue Nucleus 7 Soundprozessor von Cochlear startet diese Woche in Australien und sollte bald auch in anderen Ländern für Kunden mit tiefgreifendem Hörverlust verfügbar sein. Das Team für Barrierefreiheit von Apple arbeitete mit Cochlear zusammen, um eine neue Form von Bluetooth-Low-Energy-Audio zu schaffen, die es dem Implantat ermöglicht, sich mit dem iPhone zu verbinden, ohne eine beträchtliche Menge an Batterielaufzeit zu verlieren.

Der Nucleus 7 stellt eine direkte Verbindung zwischen dem Implantat und einem iOS-Gerät her. Das Audio-Signal wird direkt vom iPhone über das Implantat ausgegeben. Zusatzhardware wird somit nicht mehr benötigt. Durch die iPhone-Verbindung können Patienten, die das Nucleus 7 Implantat einsetzen, Anrufe tätigen, Siri verwenden, Musik hören und vieles mehr. Der Nucleus 7 ist der weltweit erste Cochlea-Implantat-Soundprozessor der Marke „Made for iPhone“.

Laut Sarah Herrlinger, Apples Director of Accessibility, war es den beiden Unternehmen sehr wichtig eine fortschrittliche Lösung zu entwickeln, die gleichzeitig nur wenig Energie verbraucht. Dabei lässt sich die Bluetooth LE-Unterstützung nicht nur für Hörgeräte einsetzen, auch andere Tonverarbeitungsgeräte sollen von der Technologie profitieren. Das System ist mit einer Vielzahl von Apple-Geräten kompatibel, darunter das iPhone 5, alle iPad Pro-Modelle, das iPad mini, das iPad der vierten Generation und neuere Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: macOS Beta | erschreckte Kinder | Apple-Investitionen | Hörgeräte | versteckte Kamera | iPhones aus Vietnam – #apnp vom 26.10.2017

Morgen, Kinder, wird’s was geben: Da startet nämlich der Vorverkauf des iPhone X. Das bedeutet für alle, die keine Angst vor Face ID haben: Wecker stellen. Denn andernfalls kann es sein, dass man ziemlich lange warten muss. Ihr wisst schon: Produktionsengpässe und so. Aber heute ist heute und morgen ist morgen und deshalb: Willkommen beim #apnp vom 26. Oktober 2017.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

macOS 10.13.1 Beta 5 erschienen

Beginnen wir mit etwas leicht Verdaulichem: Apple hat macOS 10.13.1 Beta 5 veröffentlicht. Das Update findet sich im Mac App Store, wenn man Entwickler ist und vermutlich inzwischen auch als Nutzer der öffentlichen Beta. Was genau neu ist – das weiß nur Apple. iMessage-iCloud-Sync ist es jedenfalls nicht, aber man darf wohl mit Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen rechnen.

Apple will keine Kinder erschrecken

Jeder hat seine Ziele und Vorstellungen und für Apple sind es die Nintendo-typischen: Die Eigenproduktionen, die für Apple Music gedreht werden, sollen familienfreundlich sein und keine Kinder erschrecken. Deshalb sollte man sich lieber nicht zu sehr auf Series des Formates Game Of Thrones freuen. Das berichtet jedenfalls Bloomberg.

R&D: Apple investiert wie nie zuvor

Bevor man Dinge bauen kann, müssen sie entwickelt werden und bevor das möglich ist, muss geforscht werden. Und das kostet Geld. Viel Geld. Apple investiert 10 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung. Was daraus wird, lässt sich gegenwärtig noch nicht abschätzen. Allerdings steht Apple trotz dieser Unsumme noch nicht an der Spitze der Forschungsausgaben, die hält nämlich Amazon.

Hörgeräte Made for iPhone

MFi mal anders. Kein Kabel, sondern gleich ein ganzes Hörgerät. Das entwickelt Cochlear zusammen mit Apple. Es ist aber eigentlich kein Hörgerät im klassischen Sinne, sondern ein Implantat. Damit soll es möglich sein, dass Musik und Podcasts direkt übertragen werden. Auch Telefonie ist möglich. Verbunden wird das Ganze via Bluetooth LE.

Die Kamera als Sicherheitslücke?

Sollten all jene Recht behalten, die ihre Kamera zukleben? Ein Entwickler demonstriert, wie man sich vom Nutzer die Erlaubnis erschleichen kann, Zugriff auf die Kamera zu erhalten, wodurch eine App zur visuellen Wanze werden kann. Apple könne dagegen angeblich nur wenig tun. Die gute Nachricht: Damit die App missbräuchlicherweise die Kamera verwendet, muss sie im Vordergrund laufen.

iPhone-Kameras aus Vietnam

Das iPhone und seine Kamera, das ist schon eine interessante Kombination. Auf jeden Fall will LG jetzt vermehrt Komponenten beisteuern und hat dafür in Vietnam ein Werk errichtet, in dem iPhone-Kamera-Komponenten hergestellt werden. Bis 2019 soll die Produktion auf vollen Touren laufen.

Aus der Redaktion: Toni verlängert den Handyvertrag

Ich habe wirklich sehr lange gewartet, aber nun habe ich es getan. Zum ersten Mal seit 2009 habe ich meinen Handyvertrag bei der Telekom verlängert, ohne ein Smartphone zu bestellen. Das fühlt sich etwas komisch an, ist aber für mich die richtige Entscheidung. Denn ich habe ein iPhone 7 Plus und das macht exakt das, was ich von ihm erwarte. Das iPhone 8 (Plus) hätte mir nichts gegeben, was das iPhone 7 nicht auch schon hat und das iPhone X… Das hat kein Touch ID und ich bin skeptisch, was Face ID angeht. Nicht, weil ich Angst vor Face ID habe, sondern weil ich befürchte, dass es nicht so praktisch ist wie Touch ID. Immerhin muss die Kamera mein Gesicht sehen können. Und es ist eine erste Generation – nämlich die erste ohne Home-Button, die erste mit OLED, die erste mit Face ID. Ihr wisst ja, wie das ist: Kaufe NIEMALS eine erste Generation. Und das tue ich nun auch. Bzw. ich tue es nicht. Also ich kaufe kein iPhone dieses Jahr.

(OK: Ehrlich gesagt habe ich gesehen, was die Telekom dafür aufruft und das ist mir gegenwärtig schlicht zu teuer. Das macht die obigen Punkte aber nicht weniger valide, insofern ist es ein bisschen von beidem, was da den Ausschlag gab.)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

InVisage: Hat Apple das Kamera-Unternehmen im Juli übernommen?

Apple könnte den Kamerasensor-Hersteller InVisage aufgekauft haben.

Um die Kameras der iPhones besser zu machen, fließt das Know-How vieler Firmen in den Entwicklungsprozess mit ein. In Zukunft könnte dies mit dem Wissen einer weiteren geschehen – womöglich ist dies sogar schon passiert. Insider verraten nämlich, dass Apple die Firma InVisage im Juli dieses Jahres übernommen haben soll.

Einige Hinweise deuten darauf hin. So schreiben Investment-Partner, dass die Firma inzwischen keine Unterstützung mehr von ihnen erhält. Zusätzlich dazu wurde die Website umgebaut und diverse Informationen entfernt, wie Image Sensors World berichtet.

InVisage – Experte für Infrarot-Sensoren?

Zuletzt wurde bei dem Unternehmen an Infrarot-Sensoren gearbeitet, die ja auch in der neuen Technologie Face ID des iPhone X zum Einsatz kommen. Wie groß in diesem Bereich Apples Ambitionen sind, verriet schon gestern ein großer Artikel – iTopnews.de berichtete – und vielleicht haben Ergebnisse von InVisage ja auch Teil daran.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe bringt letztes Lightroom-6-Update Ende 2017

Adobe wird das letzte Update auf Lightroom 6 "gegen Ende des Jahres" veröffentlichen. Danach wird die Software zwar weiter funktionieren, aber Profile für neue Kameras und Objektive wird es dann nicht mehr geben. Die Zukunft heißt Lightroom CC und liegt in der Cloud.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #547 (Business Glass)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsoren

  • Kontist
    • Smartes Konto für Selbstständige
    • Jetzt mit virtueller und physischer MasterCard
    • Bis 1. November abschließen – 29€ Jahresgebühr sparen
  • Grover
    • Technik-Produkte monatsweise mieten
    • PCs, Mobile Geräte, Videospiel-Konsolen, Staubsauger, Kaffeemaschinen
    • 20% Rabatt mit Code BITS auf Artikel im ersten Monat
  • Casper
    • Made in Germany
    • 100 Tage probeschlafen, kostenloser Versand
    • 55 Euro Rabatt auf Matratze mit Code BITS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X mit Vertrag bei der Telekom, o2 und Vodafone vorbestellen (ab 27.10.2017)

iPhone X mit Vertrag bei der Telekom, o2 und Vodafone vorbestellen. In wenigen Stunden ist es soweit und ihr könnt das iPhone X vorbestellen. Ab dem morgigen Freitag (27.10.2017) werden die deutschen Mobilfunkanbieter Vorbestellungen für das iPhone X entgegennehmen. Dieser Tag stellt gleichzeitig den weltweit offiziellen iPhone X Verkaufsstart dar. Telekom, Vodafone und o2 bieten das iPhone X 64GB und iPhone X 256GB in den Farben Spacegrau und Silber an.

iPhone X vorbestellen

Ihr habt die Qual der Wahl. In Kürze werdet ihr das neue iPhone X vorbestellen können und es drängt sich natürlich die Frage auf, für welches Modell man sich entscheidet. Apple und die Mobilfunkanbieter offerieren das iPhone X in zwei unterschiedlichen Größen. Ihr wählt zwischen 64GB und 256GB sowie den Farben Spacegrau und Silber.

Beim iPhone X setzt Apple auf ein randloses 5,8 Zoll Super Retina Display (OLED) mit einer Auflösung von 2436 x 1125 Pixel bei 458 ppi, einen A11 Bionic Chip, TrueDepth 7MP Frontkamera zur Face ID Gesichtserkennung, 12MP Kamera, 4K Videoaufnahmen, drahtloses Laden und vieles mehr.

Welches Modell ist euer Favorit?

iPhone X bei der Telekom, o2 oder Vodafone vorbestellen

Das iPhone X mit Vertrag lässt sich bei uns in Deutschland bei allen drei großen Mobilfunkanbietern vorbestellen. Sowohl die Telekom als auch o2 und Vodafone offerieren das iPhone X. Ihr entscheidet euch somit zwischen den MagentaMobil-, Vodafone RED- und o2 Free Tarifen.

Als Faustformel gilt, dass die M und L Tarife der jeweiligen Anbieter die meisten Bedürfnisse abdecken und somit ideal für das iPhone X sein dürften. Neben dem Tarif spielt sicherlich auch die Netzabdeckung eine große Rolle. Das Gesamtpaket muss stimmen und nur ihr könnt entscheiden, ob ihr das iPhone X mit Vertrag bei der Telekom, o2 oder Vodafone bestellt. Also, wo werdet ihr das iPhone X vorbestellen?

Wann startet der iPhone X Verkaufsstart

Der offizielle Verkaufsstart findet am morgigen Freitag (27. Oktober 2017) um 09:01 Uhr statt. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr das iPhone X vorbestellen. 64GB oder 256GB? Spacegrau oder Silber?

Allerdings hat die Vergangenheit gezeigt, dass sich die Mobilfunkanbieter nicht immer an die 09:01 Uhr gehalten haben und zum Teil schon deutlich früher die Vorbestellungen für das iPhone eröffnet haben. Von daher kann es nicht schaden, ab Mitternacht die Webseiten der Anbieter im Auge zu behalten. Auch dieses Mal gilt: Je früher ihr bestellt, desto früher erhaltet ihr das iPhone X.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Google und Co: Neue Richtlinien zur Anwendung von KI

Ein Wirtschaftsverband, der Apple, Google, Facebook und andere vertritt, hat KI-Grundsätze aufgestellt.

In dem Dokument, dass vom Information Technology Industrial Council (ITI) herausgegeben wurde, geht es um verantwortungsvolles Design, Sicherheit, Ethik und Rechte in Zusammenhang mit der Anwendung von künstlicher Intelligenz. Der Grund für die Aktion: ITC-Präsident Dean Garfield sieht Defizite der Unternehmen bei der Teilhabe an gesellschaftlichen Diskussionen zum Thema AI.

Teilhabe der Unternehmen an der öffentlichen Debatte stärken

Das ITI will sich weiterhin für die Förderung der KI-Forschung, einen flexiblen Regulierungsansatz und strenge Bestimmungen bei Cybersicherheit und Datenschutz einsetzen. Die Richtlinien seien veröffentlicht worden, damit sich die Branche in die Diskussion um künstliche Intelligenz einbringen könne, so Garfield.

Der Verband hätte in der Vergangenheit „schmerzhafte Erfahrungen“ in Sachen öffentlicher Diskussion zu dem Thema gesammelt. Die Unternehmen hätten sich bisher zu sehr nur auf Innovation, Design und Entwicklung fokussiert. Inzwischen wachse jedoch die Erkenntnis, dass die Innovationsfähigkeit auch davon beeinflusst werde, wie die Gesellschaft neue Technologien wahrnimmt.

Ein zusammenfassender Auszug aus den Richtlinien:

  • Das ITI warnt Regierungen davor, voreilig neue Gesetze zu verabschieden, die die Entwicklung und Nutzung von KI behindern könnten. Stattdessen sollte immer erst überprüft werden, ob der bestehende Gesetzesrahmen ausreichend sei. Regierungen sollten auch davon Abstand nehmen, Zugang zu Quellcode und Verschlüsselungen zu fordern.
  • Öffentlich-private Partnerschaften sollten genutzt werden, um Forschung und Entwicklung von AI zu beschleunigen, Zugang zu den Forschungsergebnissen zu demokratisieren und die Arbeitnehmerschaft auf die Auswirkungen künstlicher Intelligenz vorzubereiten.
  • Hochgradig autonome AI-Systeme müssen im Einklang mit internationalen Konventionen stehen, die die Würde, Rechte und Freiheiten des Menschen schützen. Es liege in der Verantwortung der Branche, potenzielle Missbrauchsmöglichkeiten zu erkennen.
  • Priorität von AI-Technologien wie autonomen Systemen solle sein, Risiken für Menschen zu minimieren. Die letztendliche Kontrollierbarkeit der Systeme durch den Menschen solle dabei durch Sicherheitsvorkehrungen immer gewährleistet sein.
  • AI-Systeme sollten auf großen Datensätzen robuster und repräsentativer Daten beruhen, um so eine potenzielle Voreingenommenheit der künstlichen Intelligenz zu vermeiden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trailer für Give Me Future veröffentlicht

Trailer für Give Me Future veröffentlicht
[​IMG]

Die Dichte an Inhalten, die exklusiv über Apple Music verfügbar sind, nimmt zu. Nach den Serien Planet of the Apps und...

Trailer für Give Me Future veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Superzoom, neue Filter und Sticker: Instagram ist bereit für Halloween

InstagramDie Instagram-App wurde mit Blick auf das näherrückende Halloween um ein paar Bonus-Effekte erweitert: Das neue Kameraformat „Superzoom“ und ausgewählte, nur vorübergehend verfügbare Gesichtsfilter und Sticker. Mit Superzoom könnt ihr ein außergewöhnliches, mit dramatischen Soundeffekten unterlegtes Selbstporträt aufnehmen. Aktiviert dazu die Frontkamera indem ihr den Hauptbildschirm nach rechts zur Seite wischt und wählt unten das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X bestellen: so klapps sicher

Ab morgen 09:01 Uhr kann das iPhone X vorbestellt werden. Ausgeliefert wird es am 3. November, verspricht Apple. Da weltweit in 55 Ländern das neue iPhone vorbestellt werden kann, kann es zu grossen Lieferverzögerungen kommen. iPhone X scheint sehr beliebt zu sein, es gibt einige iPhone-Interessenten welche iPhone 8 ausgelassen haben und morgen sicherlich das iPhone X bestellen werden. Zudem wird gemunkelt, dass es Probleme bei der Fertigung der Geräte gibt.

So bekommst du ein iPhone X:

iPhone X wird auf apple.com/ch und in der Apple Store-App zum Vorbestellen zur Verfügung stehen. Letzteres, also die Apple Store-App empfiehlt sich als schnelle Methode um eine Bestellung abzusetzen.
Tipp: Heute noch die Apple Store-App laden. In der App deinen Account so einrichten, dass die erste Bezahlmethode (Kreditkarte) und erste Adresse bereits festgelegt ist. Hast du in den Account-Einstellungen Touch ID als Sicherheit angegeben, kannst du den Kauf schneller abwickeln.

Ab Freitag, 3. November um 8:00 Uhr wird iPhone X im Apple Store verfügbar sein. Laut Apple sind an jenem Tag Geräte verfügbar, es empfiehlt sich frühzeitig anzustehen.

Spare mit dem Eintauschprogramm bares Geld. Tausche einfach dein qualifiziertes Smartphone ein und nutze die Gutschrift, um den Preis für ein neues iPhone zu senken. Für ein iPhone 7 Plus zahlt Apple Fr. 575.- wenn du ein neues iPhone kaufst. Bringe dein iPhone mit in den Apple Store oder sende es ein. Weitere Informationen gibt es hier.

iPhone X Features:

  • atemberaubenden Vollglas- und Edelstahl-Design mit wunderschönem 5,8″ Super Retina Display
  • A11 Bionic Chip mit neuraler Architektur für maschinelles Lernen und bietet optimale Möglichkeiten der Augmented Reality und für ein immersives 3D-Spiel-Erlebnis
  • kabelloses Laden
  • Face ID, eine innovative, neue Methode zum sicheren Entsperren, Authentifizieren und Bezahlen
  • TrueDepth Kamera bringt Porträtmodus mit Portraitlicht auf die vorderseitige Kamera für atemberaubende Selfies mit Tiefenschärfe-Effekt sowie Animojis
  • Ein neu entwickeltes rückseitiges Kamerasystem mit dualer optischer Bildstabilisierung beinhaltet einen neuen Farbfilter, tiefere Pixel und einen verbesserten, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor und bietet Porträtmodus mit Portraitlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Vodafone Red Tarife mit Vodafone Pass ab sofort buchbar

Pünktlich zum iPhone X Vorverkaufsstart am morgigen Freitag, können die neuen Vodafone Red Tarife inkl. Vodafone Pass ab sofort gebucht werden.

Vodafone Red inkl Vodafone Pass buchen

Vodafone hatte bereits vor ein paar Wochen den sogenannten Vodafone Pass angekündigt. Ingesamt bietet das Unternehmen sogar vier unterschiedliche Pässe an, zwischen denen ihr beim Abschluss eures Tarifs wählen könnt. Die Pässe ermöglichen es euch, bestimmte Apps zu nutzen, ohne dass der Datenverbrauch auf euer Datenvolumen angerechnet wird.

Vodafone Red

In unseren Augen sind insbesondere der Red M und der Red L besonders attraktiv und eignet sich in Kombination mit dem iPhone X, iPhone 8 oder sonstigem Smartphone. So bietet euch der Red L derzeit eine Telefon- und SMS-Flat, Internet-Flat mit GB Highspeed-Volumen (als SIM-only sogar 12GB), EU-Roaming und GigaDepot. Zudem könnt ihr einen von vier Vodafone Passen kostenlos dazu buchen. Ihr entscheidet zwischen dem Vodafone Pass Chat, Social, Music und Video. Vodafone Pass Video beinhaltet aktuell Amazon Prime Video, GigaTV, Netflix und Veto.

Doch nicht nur bei einer Neuvertrag ist der erste Pass inklusive auch bei der Vertragsverlängerung. Zusätzlich können Anwender weitere Pässe zu fünf Euro pro Monat hinzubuchen; der Video-Pass kostet monatlich zehn Euro. Von daher empfehlen wir euch, den Video-Pass direkt mitzumachen. Die neuen Red-Tarife inklusive Vodafone Pass beginnen bei einem monatlichen Basispreis von 34,99 Euro; die Young-Tarife für Kunden bis zum Alter von 27 Jahren starten ab 22,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestellst du dir ein iPhone X? [Updated]

Morgen um Punkt 9:00 Uhr geht es los mitten Vorbestellungen für das iPhone X. Vier Versionen stehen zur Verfügung: In den Farben Space Grau und Silber, sowie den Kapazitäten 64GB für CHF 1’199.- oder 256GB für 1’389.- Franken.

iPhone X in Silber und Spacegrau

iPhone X in Silber und Space Grau

Erste Umfragen zeigen, selbst der neu definierte Höchstpreis für das Jubiläums- iPhone wird die Käufer nicht abschrecken. Wer sich definitiv für ein iPhone X entschieden hat, muss seine Bestellung aber vor dem grossen Ansturm getätigt haben, wenn er es möglichst ohne lange Wartezeiten erhalten möchte. Es ist inzwischen ein offenes Geheimnis, dass man am schnellsten und sichersten das iPhone X über die Apple Store App bestellt. Noch mehr Zeit sparen, für eine rasche Bestellung, kann man in dem man sicherstellt, dass bereits die Apple-ID in der App eingerichtet, eine Versandadresse hinterlegt und Kreditkarte hinterlegt ist. Jede Sekunde zählt, sonst wird das Versanddatum schnell nach hinten rutschen.

Natürlich kann man das iPhone X auch beim Mobilfunk-Provider des Vertrauens bestellen. Die letzten Jahre haben aber gezeigt, dass die Provider nur sehr wenige Geräte erhalten und man dann gerne mal ein paar Monate warten muss.

Last Minute Tipp

Kurz bevor die Vorbestellung eröffnet wird noch ein kleiner Hinweis. Eine Umfrage von Cult of Mac hat ergeben, dass die allermeisten Interessierten das iPhone X in Space Grau und 256GB bestellen werden, gefolgt von 64GB in Space Grau. Alles in allem rund 70% aller Vorbestellungen. Erst dann kommen, sehr abgeschlagen, die Interessenten in Silber.

Die Verfügbarkeit von iPhone X Modellen in Silber dürfte also besser sein. Wem die weisse Rückseite besser gefällt, bzw. es keine Rolle spielt, der ist mit einem iPhone X in Silber schneller bedient. Bei beiden Modellen sieht die Front-Seite gleich aus.

Ich freue mich über deine Rückmeldung

Jetzt bin ich natürlich gespannt, wirst du dir ein iPhone X bestellen? Gerne bin ich auch über eure Rückmeldungen am Freitag nach 9 Uhr gespannt wie und ob es geklappt hat mit eurer Vorbestellung. Ich drücke euch allen schon mal die Daumen und freue mich auf euer Feedback.

The post Bestellst du dir ein iPhone X? [Updated] appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. Samsung: Nächste Etappe im ewigen Patentkrieg auf kommenden Mai terminiert

Die Patentschlacht zwischen Apple und Samsung ist noch immer nicht beigelegt. Im kommenden Jahr geht es für die beiden Unternehmen in die nächste Etappe. Grund des Anstoßes ist noch immer die Verletzung von Geschmacksmustern Apples durch Samsung.

Wie lange ist das jetzt her, dass Apple und Samsung ihre Patentkonflikte vor Gerichten auf der ganzen Welt ausfochten? Seit 2012 laufen die diversen Prozesse, deren Kern ist, dass Apple sagte, dass Samsungs Smartphones dem iPhone wirklich verdammt ähnlich sehen. Der weitere Verlauf des Konflikts ist uns noch bestens bekannt, auch, dass er nach und nach im Umfang verkleinert wurde. – verkleinert zwar, aber nicht beigelegt. Noch immer ist er auf kleiner Flamme am köcheln und am 14. Mai 2018 wird weiter prozessiert. Ursprünglich wollte Apple alle durch die mit den strittigen Samsung-Designs erzi8elten Gewinne beschlagnahmen lassen, von dieser Position sind die Gerichte aber inzwischen abgerückt. Derzeit geht es um – lediglich nur noch – 399 Millionen Dollar für Apple. US-Bezirksrichterin Lucy Koh möchte die Angelegenheit im kommenden Jahr nun endlich abschließen: „Es wäre mir lieb, wenn das ganze nicht so lange weitergehen würde, bis ich in Rente gehe.“ Ob ihr dieser Wunsch erfüllt wird, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt fünfte Beta von macOS High Sierra 10.13.1 an den Start

Apple hat die fünfte Beta-Version von macOS High Sierra 10.13.1 für Entwickler veröffentlicht. Das Update kommt weniger als eine Woche nach der Veröffentlichung der vierten Beta von macOS High Sierra 10.13.1 und mehr als einen Monat nach der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems High Sierra.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft PowerbyProxi

Apple kauft PowerbyProxi
[​IMG]

Was Apple mit der Apple Watch begann, wird jetzt mit dem iPhone 8 fortgesetzt: Apples Engagement beim Thema Wireless Charging. So gibt es in diesem Bereich jetzt auch eine kleine Übernahme - der Konzern aus Cupertino übernimmt PowerbyProxi. Die Firma aus Neuseeland beschäftigt sich mit Lademodulen....

Apple kauft PowerbyProxi
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview über Bildung und Diversität

Tim Cook im Interview über Bildung und Diversität
[​IMG]

Vergangenen Samstag eröffnete Apple den Apple Store in der Michigan Avenue in Chicago. Auch der CEO Tim Cook war vor Ort, nutzte die Zeit aber nicht nur für das mittlerweile übliche Händeschütteln mit Kunden. So stand er auch für ein...

Tim Cook im Interview über Bildung und Diversität
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was wäre, wenn das Display bei Apple Watch, iMac, MacBook und Co. randlos wäre?

​Was wäre wenn… Mit dem iPhone X beginnt Apple das Display bis auf den Rand des Geräts hin auszuweiten. Es fehlt nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen, wie das bei der Apple Watch, dem iMac, MacBook Pro aber auch dem iPad ausschauen könnte. Um Ihre und unsere Fantasie zu unterstützen beauftragte man bei O2s Werbemagazin Curved nun einen Grafikdesigner, sich auszutoben. Herausgekommen ist ein Sammelsurium an Renderbildern und ein Video, das die mögliche Zukunft zeigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Menüleisten-App Theine hält den Mac wach

Theine 500Die Mac-Anwendung Theine lässt sich gerade mal wieder kostenlos im App Store laden. Ein seltenes und wohl auch nur kurzfristiges Angebot, normalerweise fallen für den Download zwischen 1 und 4 Euro an. Theine ist eine kleine Menüleisten-App, die euren Rechner davon abhält, den Bildschirm abzudunkeln oder den Bildschirmschoner bzw. in der Folge den Ruhezustand zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Diese Apps beherrschen Drag & Drop (Liste)

Viele bekannte iPad-Apps unterstützen jetzt Drag&Drop – das sind unsere liebsten.

Mit iOS 11 haben iPad-User erstmals die Möglichkeit, Inhalte problemlos von einer App in eine andere zu ziehen. Einige Entwickler waren sehr schnell damit, dieses Feature in ihre Anwendungen zu integrieren.

Zur Übersicht, Inspiration und natürlich vor allem als Empfehlungsschreiben für die einzelnen Apps eine Liste einiger prominenter Beispiele, in der bestimmt für viele etwas dabei ist:

Weebly Weebly
(302)
Gratis (universal, 218 MB)
Bear Writer Bear Writer
(199)
Gratis (universal, 31 MB)
Notability Notability
(1938)
10,99 € (universal, 125 MB)
GoodNotes 4 GoodNotes 4
(4592)
8,99 € (universal, 190 MB)
Day One Tagebuch + Notizen Day One Tagebuch + Notizen
(1962)
Gratis (universal, 106 MB)
Todoist: Dinge erledigen
(1049)
Gratis (universal, 100 MB)
Fantastical 2 für iPad Fantastical 2 für iPad
(235)
10,99 € (iPad, 42 MB)
OmniFocus 2 OmniFocus 2
(239)
Gratis (universal, 59 MB)
OmniGraffle 3 OmniGraffle 3
(6)
Gratis (universal, 231 MB)
OmniPlan 3 OmniPlan 3
(6)
Gratis (universal, 50 MB)
PDF Viewer by PSPDFKit PDF Viewer by PSPDFKit
(117)
Gratis (universal, 85 MB)
DocuSign: Unterlagen signieren
(162)
Gratis (universal, 212 MB)
PDF Expert von Readdle PDF Expert von Readdle
(5058)
10,99 € (universal, 129 MB)
Scanner Pro von Readdle Scanner Pro von Readdle
(8643)
4,49 € (universal, 101 MB)
Documents von Readdle Documents von Readdle
(8273)
Gratis (universal, 131 MB)
Spark von Readdle Spark von Readdle
(3149)
Gratis (universal, 90 MB)
Ingage by Scrollmotion Ingage by Scrollmotion
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 171 MB)
FlowVella: Präsentation App
(20)
Gratis (universal, 122 MB)
join.me - Einfache treffen join.me - Einfache treffen
(43)
Gratis (universal, 93 MB)
Affinity Photo Affinity Photo
(264)
21,99 € (iPad, 948 MB)
Pixelmator Pixelmator
(496)
5,49 € (universal, 132 MB)
Prêt-à-Template Prêt-à-Template
(25)
Gratis (universal, 237 MB)
Dribbble Dribbble
(7)
Gratis (universal, 34 MB)
Polarr Foto Editor Polarr Foto Editor
(435)
Gratis (universal, 55 MB)
Procreate Procreate
(1021)
10,99 € (iPad, 166 MB)
Core Animator Core Animator
Keine Bewertungen
6,99 € (iPad, 202 MB)
Autodesk SketchBook Autodesk SketchBook
(163)
Gratis (universal, 167 MB)
SketchBook Motion SketchBook Motion
(8)
Gratis (iPad, 119 MB)
Adobe Illustrator Draw Adobe Illustrator Draw
(295)
Gratis (universal, 103 MB)
Adobe Capture CC Adobe Capture CC
(179)
Gratis (universal, 124 MB)
Adobe Photoshop Sketch Adobe Photoshop Sketch
(344)
Gratis (universal, 201 MB)
Lake: Künstler-Anmalbücher
(1559)
Gratis (universal, 176 MB)
djay Pro djay Pro
(447)
21,99 € (iPad, 284 MB)
forScore forScore
(810)
10,99 € (iPad, 33 MB)
Remixlive Remixlive
(156)
Gratis (universal, 111 MB)
Twitter Twitter
(16291)
Gratis (universal, 174 MB)
Pinterest Pinterest
(161310)
Gratis (universal, 88 MB)
Momento - GIF Maker Momento - GIF Maker
(45)
Gratis (universal, 80 MB)
OpenTable OpenTable
(1291)
Gratis (universal, 92 MB)
Explain Everything™ Classic Explain Everything™ Classic
(226)
10,99 € (universal, 149 MB)
TinyTap, games by teachers TinyTap, games by teachers
(6)
Gratis (universal, 78 MB)
Edmodo : Classroom Tools
(28)
Gratis (universal, 141 MB)

(via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (26. Oktober: White Ambiance Starter-Set mit Zubehör)

In diesem Artikel sammeln wir alle Angebote aus dem Bereich Philips Hue für euch. Bei besonders guten Deals melden wir uns mit einer Push-Mitteilung.

Philips Hue Angebote

Im Online-Handel gibt es immer wieder Schnäppchen rund um Philips Hue. Starter-Sets, einzelne Lampen oder Zubehör wie Schalter und Bewegungsmelder sind mehrmals pro Woche günstiger erhältlich. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel. Bei besonders guten Deals melden wir uns natürlich per Push-Mitteilung bei euch, damit ihr kein Schnäppchen aus der Hue-Welt verpasst.

Alle aktuellen Hue-Angebote im Überblick

26. Oktober: Falls ich nicht unbedingt auf buntes Licht Wert legt, bekommt ihr heute bei MediaMarkt ein spannendes Angebot, das es so noch nicht gab. Das Hui White Ambiance Starter-Set mit gleich drei E27-LED-Lampen, dem Dimmer Schalter und dem Bewegungssensor gibt es für nur 139 Euro. Für alle Produkte liegt der Gesamtwert im Preisvergleich sonst bei rund 165 Euro. Das Angebot ist nur bis Freitag um 9:00 Uhr gültig. (zum Angebot)

20. Oktober: Wir machen mal wieder einen Abstecher nach Spanien. Dort bekommt ihr die aktuelle Hue White and Color Ambiance mit E27-Fassung im Doppelpack für rund 74 Euro. Zusammen mit den Versandkosten kommt ihr auf 79 Euro. Bezahlen könnt ihr mit eurem deutschen Account, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland liegt der aktuelle Vergleichspreis für das Doppelpack bei 94 Euro. (zum Angebot)

17. Oktober: Heute gibt es bei Saturn ein Bundle, das ich so zuvor noch nie im Angebot gesehen habe. Es dreht sich um die LightStrips Plus Erweiterung, also den zusätzlichen Meter für euren bestehenden LED-Streifen. Bei Saturn bekommt ihr einen 3er-Pack für 49 Euro inklusive Versand. Normalerweise kostet eine Erweiterung schon rund 22 Euro. Euren LightStrip Plus könnt ihr so auf maximal zehn Meter verlängern. (zum Angebot)

11. Oktober: Bei Gravis gibt es heute einige Angebote aus der Hue-Welt, drei davon können sich preislich absolut sehen lassen. Wer sein System erweitern möchte, hat die Auswahl zwischen diesen drei Deals.

Falls ihr die Produkte nicht zur Abholung in einer Filiale reserviert, hier zahlt ihr am besten per PayPal, kommen noch einmal 4,99 Euro Versandkosten pro Bestellung hinzu. Wie lange die Angebote gelten, ist leider nicht bekannt.

9. Oktober: Bei Conrad könnt ihr euch aktuell relativ günstig mit den Philips Hue White and Color Ambiance mit der E14-Fassung eindecken. Die bunten Lampen in Kerzenform gibt es für 79,99 Euro, wobei sich noch einmal 5,55 Euro mit dem Newsletter-Gutschein sparen lassen. So bleibt man rund 15 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. (zum Angebot)

3. Oktober: Heute könnt ihr wieder beim Starter-Set zuschlagen, das sich zuletzt in der Smart Home Aktionswoche bei Amazon wie geschnitten Brot verkaufte. Der Preis ist sogar noch einen Tick besser als beim letzten Mal, denn auf Amazon Italien kostet das Starter-Set der dritten Generation heute nur 114,99 Euro. Mit den Versandkosten kommt ihr bei einem Set auf knapp 119 Euro. Bezahlen könnt ihr ganz normal mit eurem deutschen Amazon-Account, lediglich eine Kreditkarte ist notwendig. (zum Angebot)

28. September: Ab 18:00 Uhr bekommt ihr heute in den Amazon-Blitzangeboten das Philips Hue Starter-Set der dritten Generation mit den aktuellen Lampen und der aktuellen Bridge günstiger als üblich. Wir gehen davon aus, dass der Preis zwischen 120 und 130 Euro fallen wird, der Preisvergleich liegt derzeit bei 142,52 Euro. Übrigens: Auf Hueblog.de findet ihr ab sofort noch mehr Inhalte rund um Hue – das Projekt werden wir in den kommenden Tagen noch einmal ausführlicher vorstellen. (zum Angebot)

21. September: Dieses Angebot hätten wir fast verpasst, aber nur fast. Dank eurer Hinweise hier noch einmal ganz offiziell der Hinweis an alle anderen, die ebenfalls so unaufmerksam sind wie wir. Bei Saturn bekommt ihr gerade die LightStrips Plus mit einem zusätzlichen Meter, also insgesamt drei Meter, für nur 59,99 Euro inklusive Versand. Das ist definitiv ein guter Kurs, denn im Prinzip gibt es den zusätzlichen Meter im Wert von 20 Euro geschenkt. Wie lange das Angebot gilt, können wir euch leider nicht sagen. (zum Angebot)

20. September: Bei Amazon Frankreich und Amazon Italien bekommt ihr heute zahlreiche Hue-Produkte deutlich günstiger als sonst. In Frankreich bekommt ihr etwa den Bewegungssensor für 26,90 Euro oder zwei farbige E14-Lampen im Doppelpack für 69,90 Euro. In Italien gibt es den LightStrip Plus für nur 47,68 Euro. Da pro Bestellung rund 6 Euro Versandkosten anfallen, lohnt es sich vor allem dann, wenn ihr mehrere Produkte bestellen wollt. Einkaufen könnt ihr ganz normal mit eurem deutschen Amazon-Account, allerdings wird eine Kreditkarte benötigt. Ansonsten funktioniert alles so, wie ihr es aus Deutschland kennt.

18. September: Bei Amazon gibt es heute nicht nur das E27 Starterset sehr günstig, sondern auch dasBasis-Set Philips Hue LightStrip+ für 59,99 Euro (Amazon-Link). Der aktuelle Preisvergleich liegt bei 67 Euro. Hierbei handelt es sich um das Basis-Set ohne Bridge. Die Lieferung erfolgt ab dem 25. September.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 11,43 EUR 59,99 EUR

16. August: Bei Amazon gibt es in den Tagesangeboten zwei interessante Produkte. Das Philips Hue White E27 Starter Set inklusive Bridge kostet jetzt 59 Euro (Amazon-Link), im Preisvergleich mindestens 66 Euro. Attraktiver ist der Preis bei dem Philips Hue White Ambiance GU10 Spot, der im 2er Set für 44 Euro (Amazon-Link) verkauft wird. Der Preisvergleich liegt bei 50,48 Euro, sogar am Prime Day war das Set teurer.

Angebot
Philips Hue White E27 LED Lampe Starter Set inkl....

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 20,95 EUR 59 EUR

Angebot
Philips Hue White Ambiance LED GU10 Spot 2-er Set...

Philips - Haushaltswaren

59,95 EUR - 0,96 EUR 44 EUR

3. August: Bei Gravis bekommt ihr den Philips Hue Dimmschalter, der im Internet-Preisvergleich inklusive Versandkosten nicht unter 25 Euro zu haben ist, im Dreierpack günstiger. Einfach drei Stück in den Warenkorb legen und dort den Gutscheincode gravis-thalia einlösen. Der Preis reduziert sich inklusive Versandkosten auf 19,98 Euro pro Stück. Praktisch, wenn man gleich mehrere Räume mit dem Schalter ausstatten möchte. (zum Angebot)

23. Juli: Und weiter geht es mit den Angeboten, dieses Mal sind Media Markt und Saturn an der Reihe. Für 49 Euro (zum Angebot) bekommt ihr beispielsweise zwei Bewegungsmelder im Doppelpack. Normalerweise kostet ein einzelner Bewegungsmelder schon über 30 Euro. Ebenfalls sehr interessant sind die LightStrip Plus Erweiterungen für nur 55 Euro (zum Angebot), denn insgesamt bekommt ihr hier drei zusätzliche Meter für euren bestehenden LightStrip Plus. Normalerweise kostet schon ein zusätzlicher Meter über 20 Euro.

22. Juli: Bei Amazon Frankreich gibt es aktuell das Philips Hue White Ambiance Starter-Kit mit zwei E27-Birnen (neuste Generation), Dimmschalter und Bridge 2.0 inklusive Versand für 94,24 Euro – der Preisvergleich liegt bei 115 Euro. Ihr könnt euch mit eurem deutschen Konto einloggen, müsst aber mit Kreditkarte bezahlen. (Amazon-Link)

12. Juli: Nach dem Prime Day gibt es bei Amazon wieder ein gutes Angebot. Die Hue Go kostet nur noch 49 Euro, allerdings liegt die Lieferzeit zwischen 3 und 5 Wochen – bei dem Preis kann man das durchaus verschmerzen. Wie immer gilt: Greift zu solange der Preis im Keller liegt. Im Preisvergleich werden 68 Euro fällig. (Amazon-Link, oder bei MediaMarkt)

11. Juli: Neben den heutigen Angeboten bei Amazon.de gibt es auch in England einen interessanten Deal rund um den Prime Day. Bei Amazon.co.uk bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance Starter-Set bestehend aus der aktuellen Bridge, zwei E27 White Ambiance Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für umgerechnet rund 65 Euro – das sind 50 Euro weniger als in Deutschland! Die einzigen Voraussetzungen: Ihr könnt zwar euren deutschen Amazon-Account nutzen, benötigt zur Bezahlung aber eine Kreditkarte und müsste Prime-Mitglied sein. Letzteres lässt sich bei Amazon.co.uk problemlos über die 30-tägige-Testphase bewerkstelligen. (Amazon-Link)

Philips Hue white ambiance

8. Juli: Bei Media Markt gibt es heute einige richtig gute Preise für Hue-Zubehör. In Klammern haben wir jeweils den aktuellen Preisvergleich für euch hinzugefügt. So gibt es zum Beispiel die Hue Go Tischleuchte für 49 Euro (69 Euro), die LightStrips+ inklusive der Hue Bridge 2.0 für 85 Euro (114 Euro) oder drei Meter LightStrips+ für 66 Euro (85 Euro). Falls ihr kein Problem mit einer etwas längeren Lieferzeit habt, bekommt ihr zwei Hue Bewegungsmelder für 49 Euro (64 Euro).

2. Juli: Bei eBay gibt es heute die Philips Hue LightStrips als Erweiterungspaket mit einem 2 Meter Lichtstreifen für nur 29,99 Euro. Im Preisvergleich zahlt man aktuell mindestens 59 Euro. (eBay-Link)

30. Juni: Saturn und Amazon bieten die noch recht neue Hue White Ambiance E14 Kerzenlampe zum bisherigen Internet-Bestpreis an. Inklusive Versand zahlt ihr nur 30,99 Euro und spart damit rund 4 Euro im Vergleich zu anderen Händlern. (Amazon-Link)

29. Juni: Bei Amazon bekommt ihr heute den Philips Hue Bewegungssensor für 32,28 Euro, das ist der aktuelle Internet-Bestpreis. Bei anderen Händlern zahlt ihr mindestens 35 Euro und müsst auf Extras wie Premium-Versand verzichten. Im Vergleich zu HomeKit-Lösungen funktioniert der Hue Bewegungsmelder zwar nur mit Philips-Lampen, dafür aber deutlich schneller. Die Lampen schalten in weniger als einer halben Sekunde und mittlerweile lassen sich in der App auch viele Details einstellen. (Amazon-Link)

20. Juni: Ihr wollt auch auf der Terrasse oder dem Balkon die passende Stimmung erzeugen und es ist keine Steckdose in der Nähe? Kein Problem mit dem mobilen Stimmungslicht Hue Go, das es heute wieder zum Internet-Bestpreis bei MediaMarkt gibt. Bei Elektronik-Riesen zahlt ihr inklusive Versand nur 56 Euro, während bei anderen Händlern mindestens 68 Euro fällig werden. (zum Angebot)

16. Juni: Bei Saturn bekommt ihr heute ein Set bestehend aus den Philips Hue LightStrips Plus und einer zusätzlichen ein Meter langen Verlängerung für nur 69,99 Euro inklusive Versandkosten. Der Preis kann sich durchaus sehen lassen, denn das zwei Meter lange Starter-Set kostet bei anderen Händlern inklusive Versand mindestens 62 Euro, die Erweiterung bekommt man im Netz nicht unter 24 Euro. Es handelt sich um die neuere Generation der LED-Streifen, die deutlich heller sind als die LightStrips ohne Plus und sich damit auch zur direkten Beleuchtung eignen, etwa an der Küchenzeile. (zum Angebot)

Philips Hue LightStrips Plus

11. Juni: Heute könnt ihr die Philips Hue White Ambiance E27-Einzellampe bei Amazon Italien zum guten Preis kaufen. Eine einzelne Lampe kostet 22,99 Euro, hinzu kommen Versandkosten in Höhe von rund 6 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man in Deutschland für eine Lampe rund 30 Euro plus Versandkosten. Lohnenswert ist das Angebot also vor allem dann, wenn man mehrere Lampen bestellt, etwa für eine Deckenleuchte mit mehreren Fassungen. Die maximale Menge liegt bei sechs Stück, inklusive Versand kommt man so auf rund 23 Euro pro Hue White Ambiance. Bestellt werden kann wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. (zum Angebot)

10. Juni: Heute bekommt ihr bei Amazon Frankreich das GU10 Starter-Set mit der neuen HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen für nur 133 Euro. Perfekt, falls ihr einsteigen oder aufrüsten möchten, weil zum Beispiel noch die alte Bridge ohne Siri-Unterstützung bei euch im Einsatz ist. Um den Preis zu erhalten, müsst ihr auf der verlinkten Seite auf „8 neufs à partir de EUR 129,00“ klicken und dort Amazon als Händler auswählen. Bezahlen könnt ihr dann mit eurem deutsche Amazon-Account, benötigt aber eine Kreditkarte. Der Versand erfolgt in etwa zwei Wochen, dafür ist der Preis sehr gut: In Deutschland ist das Set sonst nicht unter 149 Euro erhältlich. (Amazon-Link)

2. Juni: Wir haben mal wieder ein interessantes Angebot ausgegraben. Bei Gravis bekommt ihr aktuell die Hue White Ambiance im Doppelpack für 49,98 Euro – das ist Internet-Bestpreis, pro Lampe spart ihr rund 5 bis 7 Euro. Solltet ihr eine Gravis-Filiale in eurer Nähe haben, entfallen die Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro. Zudem könnt ihr beim Doppelpack den Newsletter-Gutschein in Höhe von 5 Euro einlösen und so noch einmal zusätzlich sparen. Beim Doppelpack kommt ihr bei der Abholung in einer Filiale auf einen Einzelpreis von 22,49 Euro pro Hue White Ambiance.

22. Mai: Bei Amazon in England bekommt ihr heute das Hue White Starter-Set mit der neuen Bridge und zwei einfachen Hue-Lampen mit E27-Fassung für umgerechnet knapp 47 Euro. Bitte beachtet: Bei Amazon.co.uk könnt ihr mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland kostet alleine die Bridge aktuell knapp 49 Euro, ihr bekommt also quasi zwei warmweiße E27-Lampen geschenkt. Ein EU-Stecker für die Bridge sollte normalerweise im Lieferumfang enthalten sein. (zum Angebot)

21. Mai: Nicht viel los im Wonnemonat. Heute könnt ihr euch das mobile Stimmungslicht Philips Hue Go zum Sparpreis von nur 49,99 Euro bei MediaMarkt sichern, damit liegt ihr rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Bedeutend günstiger gab es das Hue Go bisher nicht. Das portable Licht ist zwar nicht das hellste, kann aber nahezu überall aufgestellt werden. Wie lange das Angebot bei MediaMarkt gilt, wissen wir leider nicht. (zum Angebot)

16. Mai: Bei Amazon gibt es heute in der Smart Home Aktionswoche das Philips Hue White Starter-Set mit zwei Lampen und der HomeKit-Bridge inklusive Amazon Echo Dot für 112,95 Euro. Beachtet bitte: Die Hue White kann im Gegensatz zur rund doppelt so teuren Ambiance nicht die Farbtemperatur ändern, sondern lässt sich nur dimmen. Der Preis ist aber gut: Der Echo Dot kostet sonst 54,99 Euro, die Bridge kann man mit rund 40 Euro betiteln. Somit kostet eine Lampe nur noch rund 9 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen dem weißen oder schwarzen Echo Dot. (zum Angebot)

29. April: Ein bereits vor zwei Wochen erhältliches Angebot ist wieder da. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute bei eBay für 29,99 Euro. Legt ihr gleich drei Stück in den Warenkorb, werden automatisch 15 Prozent vom Kaufpreis abgezogen und ihr zahlt nur noch 25,49 Euro pro LightStrip. Bitte beachtet, dass es sich um die nicht so helle erste Generation handelt, die als Stimmungslicht aber eine sehr gute Figur machen, weil das erzeugte Licht aufgrund der nicht so stark sichtbaren LEDs etwas harmonischer wirkt. (zum Angebot)

26. April: Bei Cyberport bekommt ihr heute das Hue White Ambiance Starter-Set inklusive aktueller Bridge, zwei E37-Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für nur 99,90 Euro (zum Angebot). Das ist ein Internet-Bestpreis, aber nicht das höchste der Gefühle. Bei Tink.de, wo es seitens Philips vergangenen Woche Versandprobleme gab, die mittlerweile aber behoben wurden, bekommt ihr das gleiche Starter-Set mit einer dritten Lampe und dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro (zum Angebot), was rechnerisch natürlich noch mal eine Ecke besser ist.

Philips Hue white ambiance

24. April: Bei Notebooksbilliger bekommt ihr aktuell das Hue-Starterset der dritten Generation für 119,90 Euro, wenn ihr im Bereich „Adresse & Zahlung“ den Gutscheincode MASTERPASS eingebt und die gleichnamige Zahlungsweise verwendet. Masterpass ist ein neuer Bezahldienst von Mastercard, dort könnt ihr euch auch mit anderen Kreditkarten registrieren. Vergleichbar ist das beispielsweise mit PayPal. Die Versandkosten entfallen bei einer Lieferung mit Hermes. Zum Starter-Set selbst müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, hier bekommt ihr jedenfalls die Bridge und drei E27-Lampen der jeweils neuesten Generation. (zum Angebot)

21. April: Eine kleine Erinnerung an die beiden Deals bei Tink.de, die eigentlich nur an Ostern gelten sollten, aber jetzt bis zum Monatsende verlängert wurden. Mit dem Gutscheincode tink4587af für 10 Prozent Rabatt bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen mit einer dritten Gratis-Lampe für 115,90 Euro. Außerdem gibt es sieben GU10-Lampen mit dem Gutschein für nur 159,95 Euro. Diese und weitere Angebote findet ihr auf einer speziellen Sonderseite. Der einzige Wermutstropfen: Der Versand erfolgt direkt vom Hersteller und dauert meistens ein paar Tage länger – dafür stimmen die Preise. (zum Angebot)

18. April: Ich könnte wetten, dass es bei euch zuhause noch eine Deckenleuchte mit GU10-Fassung gibt, die ihr noch nicht auf Hue umgerüstet habt, weil euch vier, fünf oder sechs Lampen auf einen Schlag zu teuer waren. Normalerweise kostet eine einzelne Hue White Ambiance mit GU10-Sockel rund 32 Euro, das Doppelpack gibt es für rund 55 Euro. Noch günstiger wird es heute bei Tink.de, denn dort gibt es ein 6er-Set mit einer zusätzlichen GU10-Lampe für 169,95 Euro. Wenn ihr dann noch den 10-Euro-Gutschein tink4587af im Warenkorb einlöst, zahlt ihr pro Lampe nur noch 22,85 Euro. Und dann sieht es mit der Hue-Umrüstung von zwei oder drei Deckenleuchten vielleicht schon wieder ganz anders aus. (zum Angebot)

16. April: Auch heute gibt es wieder ein gutes Angebot. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute im 3er Set für nur 68,82 Euro (zum Angebot), das macht pro LightStrips nur knapp 23 Euro. Im Preisvergleich zahlt man mindestens 59 Euro für ein LightStrip! Das Angebot ist bei eBay verfügbar: Legt einfach drei LightStrips in den Warenkorb, um zusätzlich 15 Prozent Rabatt zu erhalten, um am Ende nur 68,82 Euro zu zahlen. Und falls ihr noch mehr Hue-Produkte kaufen wollt, werft noch einen Blick auf die Angebote bei Media Markt.

15. April: Soeben hat die Tiefpreisspätschicht bei Media Markt begonnen. Auf der Aktionsseite gibt es insgesamt 21 verschiedene Produkte, darunter unter anderem die E14-Lampen, die erst seit Anfang des Monats auf dem Markt sind. Ebenfalls im Angebot: Diverse Starter-Sets, LightStrips, einzelne GU10- oder E17-Lampen und diverses Zubehör wie die neue Bridge oder die beiden Schalter Hue Tap und Hue Dimmer. Schaut euch einfach mal um. (zum Angebot)

13. April: Das im Internet-Preisvergleich exakt 114,50 Euro teure Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen bekommt ihr heute bei Tink.de mit dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro. Das ist zwar etwas mehr, dafür gibt es eine dritte Lampe im Wert von rund 32 Euro kostenlos dazu – und schon sieht es mit dem Preisvergleich wieder anders aus. Das Set ist ideal für Einsteiger, die White Ambiance Lampen können verschiedene Farbtemperaturen mit weißem Licht darstellen. Verzichten muss man lediglich auf die bunten Farben, aber das ist in den meisten Zimmern wohl zu verschmerzen. Bitte lasst euch nicht davon irritieren, dass auf der Produktseite ein falscher Produkttext abgedruckt ist – ihr bekommt definitiv das E27er-Set, das auf den Bildern zu sehen ist. (zum Angebot)

10. April: Im Rahmen der Oster-Angebote-Woche gibt es bei Amazon Deutschland am heutigen Montag gleich drei Hue-Produkte zum Sparpreis. Die Hue LightStrips+ haben sich in den letzten Monaten ja zu einem echten Renner gemacht, sie bekommt ihr heute zum Internet-Bestpreis von 49,99 Euro. Zum bisherigen Internet-Bestpreis könnt ihr euch den Hue Bewegungssensor sichern, den es zum ersten Mal für 29,99 Euro gibt. Mittlerweile ist er seit einem halben Jahr auf dem Markt und hat sich dank einiger Software-Updates technisch stark weiterentwickelt, so ist es mittlerweile problemlos möglich, die Lampen nach der Bewegung nicht mehr nur auszuschalten, sondern auch zum letzten Status zurückzukehren. Angebot Nummer drei sind die Hue LivingColors Iris, das Stimmungslicht im tollen Design und direkter Hue-Anbindung bekommt ihr für 59,95 Euro – auch das ist ein Internet-Bestpreis.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 29,96 EUR 49,99 EUR

Angebot
Philips Hue Bewegungssensor - komfortable...

Philips - Haushaltswaren

39,95 EUR - 1,96 EUR 29,99 EUR

Angebot
Philips Hue LivingColors Iris, Erweiterung für...

Philips - Haushaltswaren

99,95 EUR - 40,00 EUR 59,95 EUR

9. April: Es geht an diesem Wochenende wirklich Schlag auf Schlag. Heute könnt ihr euch bei Amazon in Deutschland endlich mal wieder das Starterset mit den GU10-Lampen schnappen. Wie am Anfang der Woche zahlt ihr für das Set der neuesten Generation mit der HomeKit- und Siri-kompatiblen Bridge nur 129 Euro. Im Preisvergleich kostet das Set rund 150 Euro. Es lohnt sich übrigens auch für alle, die bereits Philips Hue im Einsatz haben: Die Bridge lässt sich bei eBay Kleinanzeigen locker für 30 bis 40 Euro verkaufen. So kostet eine einzelne, bunte GU10-Lampe nur noch rund 30 bis 35 Euro. (Amazon-Link)

8. April: Und noch einmal Amazon Frankreich. Neben den Hue Runner Spots (siehe unten) bekommt ihr auch die schwarze Hue Fair zu einem echten Kracherpreis. Für knapp 100 Euro bekommt ihr die Pendelleuchte, die in Deutschland fast doppelt so viel kostet. Wie heute Morgen gilt auch hier: Die Lieferung kann ausnahmsweise ein paar Wochen dauern, aber der Preis ist definitiv heiß. Die Bestellung kann wie immer mit eurem deutschen Amazon-Account erfolgen, benötigt wird allerdings eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

8. April: Das nennen wir mal einen echten Kracher für alle Hue-Nutzer, die eine komplette Deckenleuchte suchen. Die Hue Runner mit drei Spots gibt es in der Farbe schwarz bei Amazon Frankreich heute für 117 Euro inklusive Versand. Die Lieferzeit liegt zwar bei einem Monat, dafür spart man knapp 80 Euro im Preisvergleich. Das Angebot dürfte nicht mehr lange gelten, ich habe bereits zugeschlagen. Funktioniert ganz einfach mit dem deutschen Account und einer Kreditkarte. (Amazon-Link)

5. April: Heute könnt ihr wieder bei Amazon in Spanien zuschlagen. Dort gibt es die Philips Hue Fair als Deckenleuchte oder Pendelleuchte für jeweils rund 155 Euro. Hinzu kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten, damit liegt ihr aber immer noch locker unter dem deutschen Vergleichspreis von rund 195 Euro. Bestellen könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account, es ist lediglich eine Kreditkarte zur Bezahlung erforderlich. (zum Angebot: Deckenleuchte weiß/Deckenleuchte schwarz/Pendelleuchte)

3. April: Heute startet bei Amazon die Oster-Angebote-Woche mit einem echten Kracher. Das Philips Hue E27-Starter-Set der dritten Generation, also mit der neuen HomeKit-Bridge und den verbesserten Lampen, gibt es heute für nur 129 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man mindestens 150 Euro. Das Set lohnt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Hue-Besitzer, die ihr System erweitern möchten. Falls ihr die Bridge nicht benötigt, könnt ihr sie bei eBay für rund 30 bis 40 Euro verkaufen und so den Preis der sonst rund 50 Euro teuren Einzellampen weiter drücken. (Amazon-Link)

31. März: Einen echten Kracher gibt es heute im Shopping-Club Brands4Friends. Nach einer Anmeldung findet ihr dort auf der Startseite oder die Suche die Philips Hue LightStrips im Doppelpack für 49,99 Euro. Inklusive Versandkosten macht das starke 28,44 Euro pro Stück. Allerdings handelt es sich nicht um die Plus-Variante, sondern die ersten LightStrips, die noch nicht ganz so hell leuchten. Für indirekte Beleuchtung und Stimmungslicht sind die „normalen“ LIghtStrips aber immer noch gut geeignet. Achtung: Bei den letzten Aktionen waren die Bestände bei Brands4Friends schnell ausverkauft. (zum Angebot)

29. März 2017: Heute ist mal wieder Amazon Frankreich an der Reihe und bietet als Tagesangebot zwei Starter-Sets an. Die E27-Birnen der dritten Generation für 139,90 Euro sind allerdings weniger interessant, diesen Preis konntet ihr zuletzt in Deutschland auch erzielen. Interessanter ist da das GU10-Starter-Set, das inklusive Versand 144,65 Euro kostet, bezahlt wird wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. In Deutschland kostet das Set samt HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen rund 155 Euro. (Amazon-Link)

26. März 2017: Auch am Sonntag darf ein interessantes Hue-Angebot nicht fehlen. Falls ihr noch eine alte Bridge im Einsatz habt und auf das neue Modell samt HomeKit- und Siri-Unterstützung umsteigen wollt, könnt ihr bei Amazon Italien zuschlagen. Inklusive Versand kostet die Hue Bridge dort knapp 38 Euro, bezahlen könnt ihr mit dem deutschen Amazon-Konto und einer Kreditkarte. Bei Installationen mit mehr als 50 Geräten ist eine zweite Bridge sogar erforderlich, sehr gut verschmelzen lassen sich zwei Bridges mit iConnectHue. Im Internet-Preisvergleich liegt die Bridge bei rund 53 Euro. (Amazon-Link)

25. März 2017: In den Telekom-Shops gibt es laut Flyer aktuell 40 Prozent Rabatt auf alle Hue-Produkte. Besonders interessant ist beispielsweise das neue Starter-Set mit den E27-Lampen der dritten Generation für nur 119 Euro. LightStrips gibt es für 47,99 Euro. Der einzige kleine Haken: Die Angebote gelten nur in Telekom-Shops vor Ort, nicht im Internet. Aber vielleicht geht ihr am heutigen sonnigen Samstag ja ohnehin eine Runde Shoppen.

24. März 2017: Bei Notebooksbilliger.de bekommt ihr heute das tragbare Stimmungslicht Hue Go für nur 59,90 Euro, bei Zustellung via Hermes entfallen die Versandkosten. Im Internet-Preisvergleich fallen bei anderen Händlern inklusive Versand aktuell knapp 69 Euro an. Was Hue Go alles kann, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst. (zum Angebot)

24. März 2017: Für einen bequemen Einstieg in die Hue-Welt lohnt sich heute ein Abstecher zu Cyberport. Das Philips Hue White Ambiance Starter Set mit der neuen HomeKit-kompatiblen Bridge, zwei White Ambiance Lampen mit E27-Fassung und einstellbarer Farbtemperatur sowie dem Dimmer-Schalter gibt es für 99,90 Euro, das sind rund 17 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Wer auf Farben verzichten kann, bekommt einen praktischen und günstigen Einstieg in die Hue-Welt. (zum Angebot)

15. März 2017: Bei Amazon Frankreich bekommt ihr heute zahlreiche Deckenleuchten und Einzellampen von Philips Hue deutlich günstiger als in Deutschland. Beispielsweise die Philips Hue Runner Deckenleuchte für knapp 150 statt 190 Euro. (alle Angebote im Überblick)

13. März 2017: Der Einstieg in die Welt von Philips Hue ist heute bei Amazon Frankreich besonders günstig, das Starter-Set gibt es für 139,90 Euro. Zwar kommen auch hier noch ein paar Versandkosten hinzu, in Deutschland zahlt ihr für das Starter-Set der dritten Generation aber rund 20 Euro mehr. Auch hier ist zur Bezahlung eine Kreditkarte erforderlich, ihr könnt aber euren normalen Amazon-Account verwenden. (Amazon-Link)

Der Artikel Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (26. Oktober: White Ambiance Starter-Set mit Zubehör) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Amazon Echo Plus mit Smart Hub ersetzt Gateways bei Smart Home Technik!

Neuer Amazon Echo Plus mit Smart Hub ersetzt Gateways bei Smart Home Technik! auf apfeleimer.de

Shortnews: Der neue Amazon Echo Plus bietet Euch zukünftig nicht nur die bekannten Amazon Echo Funktionen, sondern besitzt auch gleich noch einen Smart Hub für Smart Home Systeme.

Das heißt, zukünftig lassen sich Lampen von Philips & Co ohne zusätzliche Bridge oder Gateway in das System integrieren.

Smart Home Einrichtung via Sprache mit Amazon Echo Plus

Das beste: Alexa erlaubt Euch eine Einrichtung via Sprachbefehl. Allein das muss lobend hervorgehoben werden! Carsten von Cashys Blog hat dazu ein Video gedreht, das wir Euch hier verlinken:

Wann kann man das iPhone X vorbestellen?

Das iPhone X ist ab sofort erhältlich! Allerdings solltest Du schnell bestellen, weil Du sonst sehr lange auf die Lieferung warten musst.

Und wo kann man vorbestellen?


Im Endeffekt ist das eigentlich für Smart Home ein großer Schritt. Denn die Einrichtung, selbst des teuren Hue Systems, würde ich jetzt noch nicht als selbst-erklärend bezeichnen. Von billigen Konkurrenten wie dem WeMo System mal ganz zu schweigen. Amazon legt mal wieder eine Schippe drauf, was Smart Home angeht und setzt sich so nochmal deutlich von Google & Siri ab.

Der neue Echo Plus ist ab dem 31.10.2017 bei Amazon erhältlich und kann zum Preis von 149,99 Euro vorbestellt werden! Eine Philips Hue gibt es kostenlos obendrauf…

Der Beitrag Neuer Amazon Echo Plus mit Smart Hub ersetzt Gateways bei Smart Home Technik! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toshiba FlashAir W-04: SD-Karte mit WLAN im Test am Mac und iPhone

Geht es nach Apple, ist ein zeitgemäßer Tech-Alltag nahezu kabellos. Gut, die Wirklichkeit sieht noch anders aus, wie der ausufernde Adapter-Wahnsinn beweist. Besonders der einkassierte SD-Kartenschacht beim MacBook Pro der Modelljahre 2016 und 2017 erhitzte die Gemüter. Ist es wirklich so unvorstellbar, Bilder per Funk von einer Fotokamera zu einem[...]

Der Beitrag Toshiba FlashAir W-04: SD-Karte mit WLAN im Test am Mac und iPhone erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: appgefahren & MyPostcard verlosen ein brandneues iPhone X

Ihr habt Lust auf ein iPhone X, wollt aber nicht über 1.000 Euro ausgeben? Dann könnt ihr euer Glück in unserem Gewinnspiel versuchen. MyPostcard Gewinnspiel Das iPhone X hat bereits vor seinem offiziellen Marktstart große Wellen geschlagen. Längst nicht jeder ist bereit, weit über 1.000 Euro für ein neues Smartphone auszugeben. Mit ein bisschen Glück ist das auch gar nicht notwendig: Wir werden zum Bestellstart am morgigen 27. Oktober ein zusätzliches iPhone X bestellen, das wir an einen glücklichen appgefahren-Leser verlosen werden. Möglich gemacht wir das durch die netten Kollegen von MyPostcard aus Berlin, die auch im Mittelpunkt dieses Gewinnspiels stehen. MyPostcard solltet ihr durch unserer Berichterstattung bereits sehr gut kennen: Mit der App lassen sich im Handumdrehen von quasi jedem Ort auf der Welt Postkarten an beliebige Adressen versenden. Egal ob ins Inland oder Ausland, egal wo ihr gerade seid, eine Postkarte mit euren eigenen Motiven kostet lediglich 1,99 Euro. Und auch das iPhone X müssen wir euch wohl nicht mehr groß vorstellen. Irrsinnig teuer, irrsinnig schnell und seit Jahren wieder mit einem neuen Design. Das neue OLED-Display nimmt quasi die gesamte Front ein, zudem setzt Apple ab sofort auf Face ID mit Gesichtserkennung statt auf den Home Button und Touch ID. Der Preis: Mindestens 1.149 Euro für das Modell mit 64 GB Speicherplatz. WP-Appbox: MyPostcard Foto Postkarten App (Kostenlos, App Store) → iPhone X Banner

So könnt ihr das iPhone X von MyPostcard gewinnen

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist denkbar einfach: Ihr müsst uns einfach kostenlos eine Postkarte senden und landet so im Lostopf. Neben dem iPhone verlosen wir zudem noch rund 500 Euro Guthaben für die MyPostcard-App unter allen Teilnehmer. Und so einfach geht es:
  1. MyPostcard auf iPhone oder iPad installieren
  2. Postkarte mit eigenem Bild und Text erstellen
  3. eigenen Namen und E-Mail-Adresse angeben
  4. folgende Empfänger-Adresse eingeben: appgefahren.de
    Brückstr. 47
    44787 Bochum
     
  5. an der Kasse den Gutscheincode „iPhoneX“ eingeben, damit der Versand kostenlos ist
  6. Postkarte bis zum 5. November um 23:59 Uhr absenden
Sobald alle Postkarten bei uns eingetroffen sind, werden wir den Lostopf füllen und im Rahmen eines Livestreams nicht nur das MyPostcard-Guthaben unter allen Einsendungen verlosen, sondern natürlich auch einen Gewinner ziehen. Der genaue Termin für die Auslosung wird noch bekannt gegeben. Bitte beachtet, dass ihr nur gewinnen könnt, wenn ihr Namen und E-Mail-Adresse auf der Postkarte angebt. Ansonsten habe wir keine Chance, euch zu kontaktieren.

Die Gewinne im Überblick:

  1. Preis: iPhone X mit 64 GB & 50 Euro MyPostcard-Guthaben
  2. Preis: 50 Euro MyPostcard-Guthaben
  3. Preis: 25 Euro MyPostcard-Guthaben
  4. bis 75. Preis: 5 Euro MyPostCard-Guthaben
MyPostcard Ablauf Wie immer ist Apple nicht als Sponsor dieses Gewinnspiels tätig. Pro Person ist lediglich eine Teilnahme erlaubt, zudem ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Der Artikel Gewinnspiel: appgefahren & MyPostcard verlosen ein brandneues iPhone X erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra 10.13.1 Beta 5 erschienen

Sowohl bei iOS 11.1 als auch beim ersten Update für macOS High Sierra hat Apple den Beta-Zyklus deutlich beschleunigt. Wenige Tage nach dem letzten Build veröffentlichte Apple am heutigen Abend die inzwischen fünfte Betaversion. Dies deutet darauf hin, dass in der kommenden Woche gleich zwei Systemupdates erscheinen könnten. iOS 11.1 gilt als sicher, denn am 3.11. beginnt die Auslieferung des i...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13.1 Beta 5 ist da

Apple hat soeben die macOS High Sierra 10.13.1 Beta 5 zum Download bereit gestellt. Drei Tage nach der Beta 4 hat Apple nun eine weitere Vorabversion von macOS High Sierra 10.13.1 veröffentlicht.

macOS 10.13.1 Beta 5 steht als Download bereit

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die macOS High Sierra 10.13.1 Beta 5 veröffentlicht. Diese kann von registrierten Entwicklern über das Apple Dev Center sowie den Mac App Store heruntergeladen werden.

Bei macOS High Sierra 10.13.1 konzentriert sich Apple in erster Linie auf Bugfixes, Leistungsverbesserungen, und weiteren Maßnahmen unter der Haube. Auch an das Thema Sicherheit denkt Apple und schließt unter anderem eine Lücke, die für die KRACK Attacke genutzt werden kann.

Die vermutlich einzige sichtbare Neuerung von macOS 10.13.1 sind hunderte neue Emojis, die Apple implementieren wird. Diese landen übrigens auch in iOS 11.1 sowie watchOS 4.1.

Im vergangenen Monat hat Apple macOS High Sierra 10.13.0 als großes Update für den Mac veröffentlicht. In Kürze gibt es das erste Update für das System. Wir gehen zum aktuellen Zeitpunkt davon aus, dass Apple die finale Version von macOS High Sierra 10.13.1 in der kommenden Woche bereit stellen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13.1 Beta 5 wurde veröffentlicht

Apple hat Beta 5 von macOS 10.13.1 veröffentlicht. Die Aktualisierung kann von registrierten Entwicklern ab sofort geladen werden und beseitigt unter anderem eine kritische Lücke.

Am heutigen Donnerstag Abend hat Apple die fünfte Beta-Version von macOS 10.13.1 veröffentlicht. Das Update steht zunächst für registrierte Entwickler über den Mac App Store zum Download bereit. Die Aktualisierung beseitigt unter anderem die Verwundbarkeit für die kritische Lücke in der WLAN-Verschlüsselung WPA2, die zuletzt von belgischen Sicherheitsforschern aufgedeckt wurde. In iOS 11.1, watchOS 4.1 und tvOS 11.1 ist sie ebenfalls gefixt.

Hunderte neuer Emojis

Weiterhin ergänzt macOS 10.13.1 hunderte neuer Emojis, die zunächst in iOS 11.1 eingeführt wurden. Die letzte Beta von macOS 10.13.1 wurde erst vor drei Tagen veröffentlicht. Eine Public Beta für freiwillige Tester dürfte in Bälde folgen. Ein finaler Release aller derzeit im Beta-Zyklus befindlichen Updates dürfte bald erfolgen.

The post macOS 10.13.1 Beta 5 wurde veröffentlicht appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Halterungen von SP-Connect: Universalsystem für Fahrrad, Auto und mehr

Sp Connect AutoDer Fahrradhändler meines Vertrauens hat mich auf die Zubehörlinie SP-Connect aufmerksam gemacht. Wir haben ja immer mal wieder Fahrrad- und Kombi-Halterungen für das iPhone vorgestellt, das Angebot von SP-Connect vielseitiger als alles, was mit bisher in dieser Richtung unterkam und dazu noch ausgesprochen hochwertig. Grundvoraussetzung für ein solches System ist natürlich, dass ihr eine etwas […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: macOS 10.13.1 kurz vor Fertigstellung

Das erste große Update für das neue Betriebssystem macOS High Sierra dreht die wohl letzte Testrunde. Mitglieder des Entwickler- und Betatestprogramms können sich ab sofort Build 17B46a von macOS 10.13.1 herunterladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra 10.13.1 Beta 5 ist da

Apple hat die neue Beta von High Sierra 10.13.1 veröffentlicht.

Registrierte Entwickler können sie ab sofort laden – die Public Beta dürfte bald folgen. Wir melden uns dann (oder wenn es Neuigkeiten zu vermelden gibt) nochmal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 5 von macOS 10.13.1 erschienen

Gerade hat Apple die fünfte Entwickler-Beta von macOS 10.13.1 veröffentlicht. Die letzte Beta war erst vor drei Tagen freigegeben worden. Ein Release rückt damit erneut näher.

Soeben hat Apple Beta 5 von macOS 10.13.1 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Die Aktualisierung kann ab sofort über die Softwareaktualisierung heruntergeladen werden. Beta 4 hatte Apple erst vor wenigen Tagen veröffentlicht. Das Update immunisiert den Mac unter anderem gegen die kritische WPA2-Lücke, die unlängst aufgedeckt worden war. Weiterhin werden zahlreiche neue Emojis am Mac Einzug halten, die in iOS 11.1 enthalten sind, dessen Beta-Zyklus ebenfalls gerade läuft.

Daneben adressiert die Aktualisierung zahlreiche Sicherheits- und Stabilitätsverbesserungen.

Die Public Beta dürfte Apple umgehend nachliefern. Der finale Release der nächsten Updates für iOS, macOS, watchOS und tvOS dürfte nur mehr eine Frage weniger Wochen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgepasst: iPhone-Apps können euch heimlich filmen

IT-Kriminalität gefährdet unsere Sicherheit

Apps, die Zugriff auf eure Kamera haben, können heimlich Fotos von euch machen und sie in alle Welt verschicken, darauf hat unlängst ein iOS-Entwickler hingewiesen. Er schlägt einige Dinge vor, die Apple dagegen tun könnte, doch der Nutzer kann auch einiges tun.

Vielen Apps gewähren wir Zugriff auf unsere Front- und Hauptkameras im iPhone. Dazu zählen die meisten Apps der großen sozialen Netzwerke. Facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter, sie alle benötigen Zugriff auf die Kamera, damit die Nutzer Bilder an ihre Fans und Follower schicken können. Was vielen nicht bewusst ist: Apps können auch auch aufnehmen, ohne dass ihr davon wisst. Bei den großen und etablierten Diensten braucht man sich wohl nicht zu sorgen, doch es könnte ein Weg für Entwickler mit ausreichend krimineller Energie sein an Bilder zu kommen, die niemanden etwas angehen.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Wie er in seiner Demo ausführte, ist es ab dem Moment möglich heimlich Bilder aufzunehmen, ab dem ihr einer App Zugriff auf eure Kamera gewährt. Diese können dann ins Internet übertragen werden, wo ihr keine Kontrolle über deren weitere Nutzung mehr habt.

Hierbei handelt es sich nicht um eine tatsächliche Sicherheitslücke, aber Nutzer sollten nicht zu sorglos mit dem Zugriff auf Smartphonefunktionen umgehen. Apple rät der Entwickler, der zuvor bereits eine Möglichkeit zum Abgreifen von Apple-ID-Passwörtern mittels gefälschter Passwort-Dialoge aufzeigte, künftig nur noch zeitweise den Zugriff auf die Kamera zu erlauben, etwa so lange, wie es dauere, ein Foto aufzunehmen und zu teilen. Außerdem könne Apple eine LED in künftige iPhones integrieren, die den Status der Kamera anzeigt und nicht softwaretechnisch umgangen werden kann. Weiters wäre es denkbar ein zusätzliches Symbol in die Statusleist am oberen Bildschirmrand einzublenden, das auf die Aktivität der Kamera hinweist. Bis es so weit ist, empfiehlt sich schlicht: Obacht bei der Vergabe der App-Berechtigungen.

The post Aufgepasst: iPhone-Apps können euch heimlich filmen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hey Monster! Deutsch: Interaktives Sprachlernprogramm für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren

Das Entwicklerteam von TechSpaghetti hat mit Hey Monster! Deutsch eine neue Sprachlern-App herausgebracht, die sich vor allem an ein junges Publikum richtet.

Hey Monster Deutsch 1

Hey Monster! Deutsch (App Store-Link) kann als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden und nimmt dann auf dem iOS-Gerät 190 MB an freiem Speicher ein. Für die Einrichtung der in verschiedenen Sprachen nutzbaren Lern-App sollte man außerdem mindestens über iOS 9.3 oder neuer verfügen.

Bedingt durch eine Zusammenarbeit mit Lehrern und Kindern der Fachabteilung Deutsch der Berliner Metroolitan School, der Unterstützung der Deutschen Bank und dem Axel Springer Plug and Play Accelerator kann Hey Monster! Deutsch gratis im App Store angeboten werden und richtet sich an kleine Nutzer im Alter zwischen 4 und 8 Jahren. Vor allem geflüchteten Kindern und Sprösslingen von Einwanderern aller Nationen soll geholfen werden, die deutsche Sprache spielerisch zu erlernen.

Die beiden Gründer von TechSpaghetti, Leah Hinton und Elliot Tabachnik, die ursprünglich aus Neuseeland stammen, hatten bereits mit ihrer App „Hey Monster! English for Kids“ (App Store-Link) großen Erfolg und entschlossen sich, eine kostenlose Version zum Deutsch lernen herauszugeben. Hey Monster! Deutsch wählt dabei eine funktionale und kommunikative Lernmethode, basierend auf der „Direct Method”. Die Kinder erfinden Geschichten mit ihren eigenen Figuren in eigenen Welten und lernen so spielerisch, auf kreative Weise und völlig eigenständig die deutsche Sprache.

Verknüpfung von Text, Ton und Bild erweitert Wortschatz

Hey Monster Deutsch 2

Kinder können die App dabei sowohl im Schulalltag als auch zuhause nutzen, um ihre Kenntnisse zu verbessern. Insgesamt gibt es zehn niedlich animierte, interaktive Geschichten mit Liedern, die zum Mitsingen animieren, abwechslungsreichen Spielen und spannenden Aufgaben, die Kindern Deutsch als Fremdsprache (DAF) auf kreative Art und Weise beibringt. Der Wortschatz der Kleinen wird dabei durch die Verbindung von Text, Ton und Bild schnell aufgebaut und Wörter so gleich in einem Kontext erlernt.

Die Entwickler haben dabei auch großen Wert auf ein immersives Interface gelegt, das ohne jegliche Deutschkenntnisse auskommt. Auf diese Weise können auch Anfänger schnell Anschluss finden und werden zudem mit Spielen, Belohnungen und Überraschungen motiviert. Jede der zehn thematisch geordneten Geschichten lässt sich zudem bequem über das Hauptmenü der App aufrufen, so dass sich interessante Inhalte direkt ansehen lassen, ohne diese vorher freischalten zu müssen.


WP-Appbox: Hey Monster! Deutsch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hey Monster! English for kids (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Hey Monster! Deutsch: Interaktives Sprachlernprogramm für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps & Tricks: eigener Klingelton aus Lieblingslied erstellen

Mit ein paar wenigen Mausklicks ist ein 30-Sekunden Klingelton erstellt. So funktioniert’s mit iOS 11 und iTunes 12.7:

1. Wähle in deiner iTunes Musiksammlung einen passenden Song. Du musst 30 Sekunden des Songs festlegen. Entscheide dich gut.

2. Mit dem Rechtsklick auf das Lied und der Wahl „Titel-Informationen“ fährst du fort.

3. Wechsle zum Reiter „Optionen“ und wähle nun den Start und Stopp-Punkt des zukünftigen Klingeltons. Es dürfen nicht mehr wie 30 Sekunden sein! Danach mit „OK“ bestätigen.

itunes-klingelton-1

4. Nun per Ablage -> Konvertieren -> AAC-Version erstellen das Lied in AAC wandeln. Ist dies erledigt, hörst du ein akustisches Signal von iTunes und zwei derselben Lieder befinden sich in deiner Mediathek – eines ist 30 Sekunden lang.
Beim Ursprungslied musst du nun den Start und Stopp-Punkt entfernen.

5. Rechtsklick auf den erstellten 30 Sekunden langen AAC Song. Wähle „Im Finder anzeigen“. Nun erneut ein Rechtsklick auf das Lied und zu „Informationen“ wechseln. Die Endung von „.m4a“ auf „.m4r“ ändern und bestätigen. Den Song kannst du auf den Desktop ziehen. 
itunes-klingelton-5

6. Öffne iTunes, verbinde dein iPhone mit dem Computer. Wechsle in iTunes zu den Tönen. Ziehe deinen Klingelton vom Desktop in diese Liste.

7. Gibt es die Auswahl „Töne“ nicht, so ziehe den Klingelton auf die Elemente „Musik, Filme, etc.“ bei Auf meinem Gerät.

8. Der Song wird sogleich auf das iPhone geladen. Danach kannst du auf dem iPhone in den Einstellungen -> Töne & Haptik -> Klingelton deinen neuen Klingelton auswählen.

itunes-klingelton-8

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Plotagraph+ Photo Animator

In den vergangenen Jahren hat Apple von Zeit zu Zeit eine App über die hauseigene Apple Store App (nicht zu verwechseln mit dem App Store) verschenkt. Dies soll Nutzer animieren, regelmäßig einen Blick in den Apple Store zu werfen und dort zu stöbern. Dieses Mal verschenkt Apple „Plotagraph+ Photo Animator“. Eine App, die normalerweise 5,49 Euro kostet.

So erhaltet ihr Plotagraph+ Photo Animator kostenlos

Apple schenkt euch dieser Tage die App „Plotagraph+ Photo Animator“. Ganz Wichtig: Ihr dürft die App nicht direkt über den App Store herunterladen, sondern müsst den Umweg über die Apple Store App nehmen.

Falls ihr diese noch nicht heruntergeladen habt, so müsst ihr euch diese aus dem App Store laden und anschließend öffnen. Innerhalb der Apple Store App findet ihr den Hinweis auf den kostenlosen Download. In unserem Fall mussten wir in der Kategorie „Entdecken“ ein wenig nach untern scrollen, um auf den kostenlosen Download zu stoßen.

Bei Plotagraph+ Photo Animator handelt es sich um eine einzigartige Animationsapp, die eure Apps lebendig macht. Innerhalb der App stehen euch verschiedene Werkzeuge bereit, um eure Fotos zu animieren. Interesse? Dann schnappt euch den kostenlosen Download.

Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Plotagraph+ Photo Animator (5,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI: Drei Millionen iPhone X zum Start verfügbar

KGI: Drei Millionen iPhone X zum Start verfügbar
[​IMG]

Kommenden Freitag startet die Vorbestellung des iPhone X. Bereits seit Monaten gibt es Gerüchte rund um eine - diesmal besonders - niedrige Verfügbarkeit zum Start des Smartphones. Nun meldet sich der renommierte Analyst Ming-Chi...

KGI: Drei Millionen iPhone X zum Start verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prozess Apple vs. Samsung: Am 14. Mai geht’s weiter

Die unendliche Geschichte wird fortgesetzt – und zwar am 14. Mai 2018.


Dann erfolgt die Wiederaufnahme des Prozesses Apple vs. Samsung, der nun bereits seit 2012 anhängig ist. Die nächste Runde geht zunächst über fünf Tage. Das gab U. S. District Court Judge Lucy Koh bekannt.

Ein Teilurteil ist zwar bereits im Herbst 2015 gefallen. Doch beendet ist das Verfahren noch längst nicht, in dem es um die erstaunliche Ähnlichkeit von Samsung-Smartphones mit dem iPhone geht, die nach dem Jahr 2007 zu beobachten war.

Richterin Koh, die schon seit Jahren mit dem Fall beschäftigt ist, will keine komplette Neuaufnahme, lässt aber neue Beweismittel zu. Ansonsten scheint sie auch bedient zu sein von dem Dauerprozess und spöttelt: „Ich würde es vorziehen, nicht so lange weiterzumachen, bis ich in Rente gehe. Ich möchte, dass wir jetzt alle einen Abschluss finden.“

Samsung hat erst 338 Millionen Euro bezahlt

Ein Urteil im August 2012 bescherte Apple bereits mehr als eine Milliarde Dollar Schadenersatz für die Verletzung verschiedener iPhone-Designpatente, darunter nicht nur die Form des Telefons, sondern auch Oberflächenelemente wie Pinch-to-Zoom. Nachfolgende Verfahren verringerten dann aber den Schadenersatz. Im Jahr 2016 stimmte der Oberste Gerichtshof Samsungs Position zu, dass es falsch war, die gesamten Gewinne eines Gerätes wegen einiger verletzter Patente zu beschlagnahmen. Die Angelegenheit wurde an die unteren Gerichte zurückgeschickt. Bisher musste Samsung „nur“ 399 Millionen Dollar (338 Millionen Euro) an Apple bezahlen.

(Via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Entwickler: App-Erlaubnis für Kameranutzung kann missbraucht werden!

Google Entwickler: App-Erlaubnis für Kameranutzung kann missbraucht werden! auf apfeleimer.de

App-Erlaubnis für Kamera in iOS 11: Wenn eine App auf Eurem iPad oder iPhone die Kamera oder das Mikro verwenden will, dann muss sie Euch um Erlaubnis fragen.

So muss ein Nutzer immer selbstständig bestätigen, dass er einer Drittanbieter App, die nicht direkt von Apple zur Verfügung gestellt wird, die Erlaubnis gibt, die entsprechenden Funktionen des iPhone oder iPad zu verwenden.

App-Erlaubnis der Kamera gilt für „immer und ewig“!

Ein Google Entwickler hat eine Demo App programmiert, mit der er zeigt, wie eine solche Erlaubnis missbraucht werden kann. Denn die Bestätigung gilt sozusagen für „immer“ und die App wäre jetzt ohne das Wissen des Nutzers in der Lage, diesen bei der Nutzung der App zu filmen oder zu fotografieren.

Wann kann man das iPhone X vorbestellen?

Das iPhone X ist ab sofort erhältlich! Allerdings solltest Du schnell bestellen, weil Du sonst sehr lange auf die Lieferung warten musst.

Und wo kann man vorbestellen?


Dabei hat sich der Entwickler Felix Krause eines kleinen Tricks geholfen. Wenn ihr einmalig einer App erlaubt, dass diese die Kamera verwenden darf, dann gilt diese Erlaubnis sozusagen „ewig“ für diese App. Solange die App ausgeführt wird, ist sie in der Lage, die Kamera zu verwenden, ohne Euch darüber zu informieren.

Daher hat der Google Entwickler eine Demo geschrieben, die eine Social Media App imitiert und direkt nach der Installation fragt, ob die App die Kamera verwenden und Fotos aufnehmen darf. Dazu hat der Entwickler ein kleines Demovideo bereitgestellt, dass Ihr am Ende des Artikels anschauen könnt. Wenn der App die Erlaubnis gegeben wurde, filmt diese den Nutzer permanent und überträgt den Livestream ins Netz.

Wie kann Apple das Problem lösen?

Der Entwickler empfiehlt, dass Apple eine Bestätigung für ein einmaliges Nutzen der Kamera und ein dauerhaftes Benutzen der Kamera als Erlaubnisoption einführt. Alternativ könnte Apple das über eine Funktion in der Statusleiste lösen, in der angezeigt wird, wenn eine App eine Kamera verwendet. Oder: Wann immer eine Drittanbieter-App ein Foto schießt, spielt das iPhone/iPad den Shutter-Sound der Kamera-App ab. Gleiches gilt übrigens für die Face ID. Mit dieser wäre eine App in der Lage, Eure persönliche Stimmung anhand Eures Gesichtsausdrucks zu bewerten und ins Netz zu übertragen.

Der Beitrag Google Entwickler: App-Erlaubnis für Kameranutzung kann missbraucht werden! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinect sagt Tschüss, Face ID sagt Hallo

Was haben Kinect und Face ID gemeinsam? In beiden steckt vergleichbare Technologie. Doch während Microsoft in dieser Woche offiziell den Stecker bei Kinect gezogen hat, klopft Apples Gesichtserkennung Face ID mit dem iPhone X an die Tür. Es war abzusehen, dass Kinect keine Zukunft haben würde, da Apple 2013 das israelische Unternehmen PrimeSense aufkaufte, das dem Konkurrenten aus Redmond und anderen Anbietern zu ähnlichen Lösungen verhalf.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

MyTaxi: Neuer 10 Euro Gutschein für alle Kunden

Am Wochenende könnt ihr mal wieder günstig mit dem Taxi fahren: MyTaxi haut den nächsten Gutschein raus.

MyTaxi Halloween

Es wird mal wieder gruselig: Halloween steht vor der Tür. Glücklicherweise freut das euren Geldbeutel, zumindest dank einer neuen Aktion von MyTaxi (App Store-Link). Alle Kunden der Taxi-App können bis zum 31. Oktober 10 Euro bei einer Taxifahrt sparen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist den Gutscheincode HALLOWEEN zu nutzen.

Wichtig: Der Gutschein muss bereits vor dem Fahrtantritt in eurem Kundenkonto hinterlegt werden und wird dann automatisch verrechnet. Außerdem müsst ihr eine bargeldlose Bezahlmethode hinterlegt haben, beispielsweise PayPal, ansonsten kann der Gutschein nicht eingelöst werden.

Wie immer gilt auch dieses Mal: Nicht alle Städte sind mit dabei. Der Start eurer Tour muss in einer der folgenden Orte liegen, damit der Gutschein verwendet werden kann: Hamburg, Hannover, Lübeck, Düsseldorf, Bochum, Bonn, Essen, Dortmund, München, Nürnberg, Ingolstadt, Frankfurt a. M., Wiesbaden, Darmstadt, Mainz, Offenbach, Berlin, Leipzig, Dresden, Stuttgart, Karlsruhe oder Mannheim.

Taxifahrer bekommen regulären Fahrpreis trotz Gutschein

Warum wir immer wieder auf diese Aktionen hinweisen? Nun, das können wir ganz einfach erklären: Wir fahren zwar nicht oft Taxi, wenn dann aber mit MyTaxi. Und wenn man dabei noch Geld sparen kann, ist das umso besser.

Ein schlechtes Gewissen muss man dabei übrigens nicht haben, denn dem Taxifahrer werden keine 10 Euro abgezogen. Er erhält ganz regulär den vollen Fahrpreis abzüglich einer kleinen Pauschale, die MyTaxi für jede Fahrt berechnet. Fahrt ihr für weniger als 10 Euro, könnt ihr dem Taxifahrer sogar noch ein kleines Trinkgeld spendieren. Sämtliche Kosten der Aktion werden von MyTaxi übernommen.

WP-Appbox: mytaxi - Die Taxi App (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel MyTaxi: Neuer 10 Euro Gutschein für alle Kunden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Key: Nie wieder Pakete von der Post abholen

Amazon Key

Ihr habt etwas bei Amazon bestellt und könnt die Sendung nicht annehmen, weil ihr auf Arbeit seid? Kein Problem, denn mit Amazon Key kann der Paketbote einfach in eure Wohnung spazieren. Alptraum? Demnächst Realität, zumindest für wenige Nutzer.

Amazon experimentiert mit der Einführung einer neuen Zustelloption für seine Prime-Kunden. Diese ermöglicht es den Zustellern ihre Sendungen auch dann auszuliefern, wenn der Empfänger nicht angetroffen wird. Das ist möglich, weil der Bote die Wohnungstür des Empfängers öffnen kann. Dies tut er über den neuen Service Amazon Key, der am 08. November für erste Kunden startet.

Wenn das Paket direkt in die Wohnung kommt

Amazon Key setzt voll aufs smarte Home. Nutzer benötigen zur Verwendung des Dienstes ein smartes Türschloss. Dieses kann der Bote öffnen, wenn er zuvor geklingelt hat und niemand öffnet.

Um Missbrauch vorzubeugen, ist die Anbindung einer speziellen Smart Home-Kamera, der Cloud Cam, für Nutzer verpflichtend. Über diese kann er die Zustellung verfolgen, auch wenn er nicht zuhause ist. Der Dienst startet zunächst nur in 37 amerikanischen Städten. Ob eine Expansion auch in andere Länder, gar nach Deutschland, geplant ist und in welchem Zeitrahmen sie erfolgen würde, ist ungewiss. In Deutschland wäre zudem fraglich, ob der Dienst von den Nutzern angenommen werden würde.
Wie seht ihr das: Großartige Idee oder Horror-Szenario?

The post Amazon Key: Nie wieder Pakete von der Post abholen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Nachrichten für China-Besteller: Pakete kommen wieder an

LieferungVor zwei Wochen haben wir über Probleme bei der EU-Einfuhr von China-Bestellungen berichtet. Die Pakete wurden bei der Einfuhr in England aufgehalten und nicht weitergeleitet. Mittlerweile scheint sich die Lage jedoch entspannt zu haben, uns liegen mehrere Berichte von zwischenzeitlich ausgelieferten Artikeln vor. Auf unsere Nachfrage beim China-Versender Gearbest hin haben wir die damit korrespondierende […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbereitung: Highlights 2017 gesucht

Was sind wohl Eure iPad-Highlights im Jahr 2017 gewesen? Was hat Euch besonders bewegt, was hat Euch besonders gefallen? Sendet uns Eure Themenvorschläge für den Jahresrückblick 2017.

Das Jahr 2017 neigt sich doch in einigen Wochen dem Ende. 361 Tage voller Ereignisse rund um das iPad und die Tablet-Szene. Wir wollen die spannendsten Begebenheiten noch einmal mit der Hilfe unserer Leser, Zuhörer und Zuschauer Revue passieren lassen. Was hat Euch beeindruckt – was hat Euch nachdenklich gemacht und worüber habt ihr am meisten Spaß gehabt? Berücksichtigt bei Eurer Wahl auch Eure persönlichen Anwendungen mit dem iPad, die anderen Tablets, die iOS Apps die MacApps sowie Zubehör. Egal, ob es eine Keynote war, unser App-Treff, ein Messeevent im Ausland, Eure Lieblings-App, Vorstellung einer neuen Gerätegeneration, Feature in iOS, nennt uns Eure Highlights des Jahres. Sendet uns Eure Themen an: One@iPadBlog.de
Einsendeschluss ist Donnerstag, der 28. Dezember 2017, 12 Uhr.

Ende Dezember werden wir Eure persönliche iPad-Highlights in unserem Podcast zum Jahresrückblick oder einer Fotoshow wiedergeben. Die iPadBlog-Redaktion und ich freuen uns auf Eure Ideen.

So macht ihr mit:

Eure Themen als Beitrag, Foto, Video

  • per E-Mail: one@iPadBlog.de
  • per Sprachnachricht: 03212 / 12 24 662

Den iPadBlog.de Podcast abonnieren

Bringt Euch in Weihnachtsstimmung

Schaut Euch unseren kurzen Weihnachtsfilm in der 88. Videoepisode an.

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schriftsammlung am Mac: Was kann der Wächter der Zeichen?

Wer sich mit Gestaltung beschäftigt, kommt um den Einsatz von Apple-fremden Schriften nicht herum. Dafür spendiert Apple das Programm Schriftsammlung – wir haben es uns für Sie angesehen und verraten Ihnen, wie Sie die Verwaltung von „Fonts“ darüber realisieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lernstil GmbH Krefeld

Für die Lernstil GmbH in Krefeld durften wir vom „START UP“ an arbeiten.
Logo // CI // Webdesign // Werbetechnik // sowie Printmedien wurden von uns für das Startup Unternehmen erstellt.

Wir bedanken uns für die enge Zusammenarbeit und wünschen viel Erfolg!

Schaut doch mal vorbei: www.lernstil-gmbh.de

Der Beitrag Lernstil GmbH Krefeld erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Hysterie: Apps, die Fotos schießen dürfen, dürfen Fotos schießen

iOS-Hysterie: Apps, die Fotos schießen dürfen, dürfen Fotos schießen
[​IMG]

Bei aller berechtigter Kritik an iOS und Sicherheitslücken finden auch immer wieder Meldungen ihren Weg ins Netz, die bei manchen zu einem Aufschrei führen – und bei anderen nur zu Kopfschütteln....

iOS-Hysterie: Apps, die Fotos schießen dürfen, dürfen Fotos schießen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X mit Apple Store App vorbestellen: Alle Daten eingetragen?

Am Freitag werden sich einige von euch das neue iPhone X bestellen. Wir empfehlen dazu die Apple Store App.

Apple Store iPhone X

Update am 26. Oktober: Nicht vergessen, morgen geht es los. Falls noch nicht geschehen, am besten heute Abend noch mal alle Daten checken und die Kreditkarte hinterlegen, bevor der Apple Store morgen Vormittag offline geht.

Am 27. Oktober um 9:01 Uhr geht es los: Das iPhone X kann vorbestellt werden. Mittlerweile spricht alles dafür, dass die Stückzahlen, die Apple am 3. November ausliefern wird, äußerst gering sein werden. Wer sein iPhone X möglichst früh erhalten möchte, sollte daher unbedingt schnell bestellen.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Apple Store App der schnellste Weg ist. Oftmals ist die hauseigene Anwendung einige Minuten eher wieder erreichbar als die Apple-Webseite, wenn Apple die Pforten für die Online-Vorbestellungen öffnet.

Daher unsere Empfehlung: Falls ihr die App noch nicht geladen habt, holt das frühzeitig nach. Bevor der Apple Store am Freitagvormittag für einige Stunden vom Netz geht, solltet ihr auch eure aktuelle Adresse sowie die gewünschte Bezahlmethode hinterlegt haben, um den Bestellvorgang nicht mit einer manuellen Eingabe verzögern zu müssen.

Auch hinter den Kulissen wird es wieder spektakulär zur Sache gehen. Im Rahmen des deutlich weniger gefragtem iPhone 8 Launch hat Retail-Chefin Angela Ahrendts einen Blick hinter die Kulissen erlaubt. In sehr interessanten fünf Minuten könnt ihr im folgenden Video sehen, wie Apple im sogenannten „War Room“ den Schalter für die Vorbestellungen umlegt.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel iPhone X mit Apple Store App vorbestellen: Alle Daten eingetragen? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X ab morgen früh vorbestellbar – das müsst Ihr wissen

Hier nun ein kleine Guide zum großen neuen iPhone X, das ab morgen vorbestellt werden kann.

Wie jedes Warten hat auch dieses ein Ende: Ab morgen früh könnt Ihr das iPhone X bei Apple bestellen. Wir haben für diesen wichtigen Tag alle relevanten Infos für Euch.

Zunächst das Allerwichtigste noch einmal deutlich: Am 27. Oktober 2017 um 9.01 Uhr deutscher Zeit startet der Vorbestellzeitraum. Ab dann kann das iPhone X im Apple Online Store und in der Apple Store bestellt werden.

Es gibt zwei Modelle zu kaufen, je in Silber oder in Spacegrau:

  • iPhone X mit 64 GB Speicher – für 1149 Euro
  • iPhone X mit 256 GB Speicher – für 1319 Euro

iPhone X: So bestellt Ihr Euer Wunschmodell am schnellsten

Das neue iPhone X ist das vielleicht begehrteste iPhone in Apples Firmengeschichte – und zugleich werden zum Start sehr wenige Exemplare zur Verfügung stehen. Daher wird es in wenigen Minuten ausverkauft sein und die Lieferzeiten rasant in die Höhe gehen – vielleicht sogar nicht nur mit Wochen, sondern Monaten Verzögerung.

Für ein optimales Vorgehen empfehlen wir daher Folgendes:

  • Ladet Euch die Apple Store App auf Euer iPhone oder iPad
  • Öffnet sie und tippt auf das Banner zum iPhone X
  • Konfiguriert Euer favorisiertes Modell
  • Tippt dann am Ende oben rechts auf den Favoriten-Button in Form eines Herzens

Wenn morgen der Startschuss für die Vorbestellungen gegeben wird, müsst Ihr nur noch die Apple Store App öffnen, Euren Account anwählen, den Favoriten auswählen und den Bestellvorgang abschließen.

iPhone X: Am 3. November ein Exemplar im Store abgreifen

Sollte es dennoch nicht gereicht haben und Euer iPhone X wird erst im März 2087 geliefert, könnt Ihr alternativ am 3. November (frühzeitig vor der Öffnung) einen Apple Store aufsuchen. Cupertino hat vor einigen Tagen bestätigt, dass auch die Firmenläden einige wenige Geräte vor Ort haben werden.

Lohnt sich das Gerät für mich – und was ist neu?

Am iPhone X wurde natürlich äußerlich viel gemacht. Das größere (OLED-)Display, die Glasrückseite für kabelloses Laden und die neue Gesichtserkennung Face ID sind allesamt große Veränderungen.

Leistungstechnisch ist das neue Smartphone dank des neuen A11 Bionic Chips schneller und effizienter als seine Vorgänger, aber nicht so drastisch, dass sich der Unterschied im Vergleich zum iPhone 6s oder 7 wirklich immer bemerkbar macht. Moderne Spiele, Videos und andere grafikintensive Operation dürften auf dem X aber dennoch mehr hermachen.

Es gibt also nicht nur Gründe für das iPhone X, sondern – vor allem im Hinblick auf den hohen Preis – auch Argumente gegen ein Upgrade. Wenn Ihr aber am Puls der Zeit und vor allem der modernen Technik sein wollt, kommt Ihr natürlich (dennoch) gerade um dieses iPhone nicht herum.

Weitere Infos zum iPhone X im iTopnews-Archiv

Wer sich bis morgen früh noch detaillierter über das iPhone X informieren will, dem empfehlen wir einen Blick in unser Archiv. In unserem Verzeichnis der letzten Wochen findet Ihr alles, was es über das neue Apple-Smartphone zu wissen gibt – einfach hier entlang.

Apple Store Apple Store
(3056)
Gratis (universal, 71 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS App-Tipp: Mit Be Focused konzentriert & fokussiert Arbeiten – so geht’s

macOS App-Tipp: Mit Be Focused konzentriert & fokussiert Arbeiten – so geht’s auf apfeleimer.de

Der letzte iOS-App-Tipp oder Gaming-Tipp von mir liegt jetzt schon ein wenig zurück und daher folgt heute mal wieder ein neuer App-Tipp für Euch.

Um genau zu sein, stelle ich Euch heute die macOS App Be Focused vor, die ich seit einiger Zeit nutze.

Be Focused macht Schluss mit „Schnell noch twittern, Mail beantworten, whatsappen, ect.“

Bei der kostenlosen App Be Focused handelt es sich um ein ganz einfaches Dienstprogramm, das Ihr auf Eurem Mac installieren könnt. Danach stellt Ihr ein bestimmtes Zeitintervall ein, und danach startet ihr die App. Jetzt erscheint oben rechts in der Systemleiste ein Timer, in dem 25 Minuten ablaufen. In dieser Zeit muss jetzt so viel Selbstdisziplin an den Tag gelegt werden, dass Ihr nichts anderes macht als Eure Arbeit.

Wann kann man das iPhone X vorbestellen?

Das iPhone X ist ab sofort erhältlich! Allerdings solltest Du schnell bestellen, weil Du sonst sehr lange auf die Lieferung warten musst.

Und wo kann man vorbestellen?


Be Focused Einstellungen

Nach 25 Minuten wird bei mir eine 5 Minuten Pause eingelegt. Dieses Intervall könnt Ihr selbst einstellen. Auch das Intervall mit den 25 Minuten lässt sich variabel einstellen. Wenn die 5 Minuten Pause beginnt, erklingt ein kurzer Alarmton und ich weiß Bescheid, dass ich mich jetzt aus meinem Dokument wieder dem Safari-Browser, WhatsApp oder Twitter widmen kann, ohne später am Tag in Zeitnot zu geraten.

Unterirdisches Zeitmanagement? Be Focused hilft!

Mir persönlich passierte es relativ oft, dass ich irgendwie trotz Tagesplanung ein mieses Zeitmanagement erreiche. Eine Korrektur kommt rein, eine Anfrage eines Neukunden muss bearbeitet werden u.s.w. Jetzt habe ich mein Zeitmanagement so umgestellt, dass ich am Vormittag ein paar Stunden habe, in denen ich konzentriert arbeite und weder auf Mails noch auf Kurznachrichten reagiere. Und um diese Zeit effizient zu nutzen, verwende ich die App Be Focused.

Be Focused Minianzeige

Und um ganz ehrlich zu sein, ich muss sagen, das Teil funktioniert bei mir richtig gut. Die letzten Tage hat mein Zeitmanagement tatsächlich besser geklappt und ich hatte das Gefühl, dass ich in den 25 Minuten Intervallen mehr geschafft hätte, als ohne die Hilfe der App.

Be Focused - Fokus-Timer für die Arbeit (Kostenlos, Mac App Store) →

Kleiner Tipp noch von mir: Bevor ich das Intervall starte, schließe ich alle anderen Fenster auf dem Schreibtisch. Da bleibt dann nur mein Word-Dokument, an dem ich gerade arbeite offen…wie gesagt, ein bißchen Selbstdiziplin gehört schon dazu.

Der Beitrag macOS App-Tipp: Mit Be Focused konzentriert & fokussiert Arbeiten – so geht’s erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology stellt neue Netzwerk-Speichersysteme vor

Der in Taiwan ansässige Hersteller Synology hat drei neue Modelle seiner auch bei Mac-Usern beliebten Netzwerkspeichersysteme (NAS) angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.10.17

Bildung

Anywhere Teacher (Kostenlos, Mac App Store) →

Kweetet SPEELet (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Open Any Files: RAR Support (Kostenlos, Mac App Store) →

ID-card utility (Kostenlos, Mac App Store) →

World Clock Pro (Kostenlos+, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

CDN Fetch (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Lifelog (Kostenlos, Mac App Store) →

CopyLess 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Mahjongg (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

Shalom World (Kostenlos, Mac App Store) →

Old Talk Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

Video Plus - Watermark Videos (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

dapulse (Kostenlos, Mac App Store) →

Dispatch (Kostenlos, Mac App Store) →

MofficeTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Sonikpass (Kostenlos, Mac App Store) →

WorldCard Team (Kostenlos, Mac App Store) →

FakturaLight (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Foto-Animations-App Plotagraph+

Plotagraph

Die für 5,50 Euro vertriebene Bildbearbeitungs-App lässt sich mit einem von Apple bereitgestellten Code derzeit kostenlos für iPhone und iPad herunterladen. Plotagraph+ kann Bildbereiche eines Fotos in Bewegung versetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Kameras aus Vietnam: LG errichtet Werk für Apple-Produktion

LG möchte eine neue Fabrik für Kamerakomponenten in Vietnam errichten. Diese könnten in künftigen iPhones verbaut werden. Laut Medienberichten sind die Lohnkosten in dem asiatischen Land deutlich geringer. Die Fertigung soll bereits Ende des Jahres anlaufen.

Apples Hunger nach Kameramodulen wird stetig größer. Um die gestiegene Nachfrage zu bedienen, hat die LG-Tochter LG Innotek, die auch an der Montage des Face ID-Sensors im iPhone X beteiligt ist, nun erklärt, dass man eine neue Fabrik zur Fertigung von Kameras in Vietnam errichten werde. Diese soll bereits Ende des Jahres ihren Betrieb aufnehmen und dann rund 100.000 Module täglich ausstoßen. Die volle Fertigungskapazität werde dann voraussichtlich 2019 erreicht, das Unternehmen rechne indes mit einer starken Nachfrage bis in 2019 hinein.  Laut südkoreanischen Medienberichten haben LG Innotek unter anderem die geringeren Produktionskosten am Standort Vietnam zu dieser Ortswahl bewogen, die vor allem durch geringere Löhne der Angestellten realisiert werden.

LG fertige bereits exklusiv Kamerakomponenten für Apple am Standort Gumi, Südkorea. Der Ausstoß werde stets gesteigert, wenn Apples Auftragsvolumen steige. In dem neuen Werk in Vietnam sollen Single-, als auch Dual-Linsensysteme gefertigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Verkaufsstart: Infos, Uhrzeiten, Tipps und mehr

Am morgigen Freitag ist es endlich soweit. Ab dem 27. Oktober 2017 lässt sich das neue iPhone X vorbestellen. Apple hat das Gerät zwar im September vorgestellt, den Verkaufsstart allerdings für den morgigen Tag terminiert. Kurz bevor sich die Geräte vorbestellen lassen, haben wir noch ein paar Informationen und Tipps für euch.

Ab wann lässt sich das iPhone X vorbestellen bzw. kaufen?

Offiziell gibt es zwei Uhrzeiten. Apple hat angekündigt, dass Kunden über den Apple Online Store ihre Bestellungen ab 09:01 Uhr aufgeben können. Es kann allerdings nicht schaden, wenn man auch schon kurz vorher versucht, den Apple Online Store zu betreten. In den letzten Jahren war es schonmal der Fall, dass Apple die Bestellmöglichkeit bereits kurz vor dem ursprünglich genannten Termin freigeschaltet hat.

Die zweite offizielle Uhrzeit ist 08:00 Uhr. Allerdings bezieht sich diese auf den 03.11.2017. Das ist der Tag des offiziellen iPhone X Verkaufsstarts. Die Apple Stores werden an diesem Tag bereits um 08:00 Uhr öffnen. Apple hat bestätigt, dass es in den Stores iPhone X Modelle auch ohne Reservierung zu kaufen gibt. Allerdings empfiehlt der Hersteller möglichst früh vor Ort zu sein. Wir gehen nicht davon aus, dass die Stückzahlen am 03. November riesig sein werden, die Apple in den Stores bereit hält. Entscheidet selbst, ob ihr vor Ort sein und das Risiko eingehen möchtet.

Während Apple das iPhone X ohne Vertrag anbieten wird, werden die Telekom, o2 und Vodafone das iPhone X mit Vertrag (iPhone X mit Vertragsverlängerung bzw. iPhone X Finanzierung) ab dem morgigen Freitag ebenso anbieten.

Wann die jeweiligen Anbieter die Vorbestellungen freischalten, ist unbekannt. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass dies zu unterschiedlichen Uhrzeiten der Fall war. Mal ging es mitten in der Nacht los und mal morgens um 09:00 Uhr. Von daher kann es nicht verkehrt sein, die Webseite eures favorisierten Mobilfunkanbieter im Auge zu behalten.

Apple Webseite oder Apple Store App?

Sollte ihr euch dafür entschieden haben, eure Bestellung direkt bei Apple aufzugeben, so entscheidet ihr, ob ihr dies am Computer über die Apple Webseite erledigt, oder ihr hierzu die Apple Store App nutzt. Wenn ihr uns fragt, nehmt die Apple Store App. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Bestellungen über die App immer etwas früher möglich waren.

Tipps zum iPhone X Verkaufsstart

An dieser Stelle können wir euch nur noch einmal empfehlen, euch im Vorfeld Gedanken dazu zu machen, welches Modell es morgen sein soll. iPhone X 64GB oder 256GB? Spacegrau oder Silber? Entscheidet euch im Vorfeld und vergeudet nicht morgen früh kostbare Zeit, bevor ihr im Apple Online Store auf den Bestellen-Knopf drückt. Am besten legt ihr euer Modell auch als Favorit im Apple Online Store an, so dass ihr morgen schnelleren Zugriff auf diesen habt und bestellen könnt.

Wir gehen davon aus, dass die Verfügbarkeit des iPhone X ziemlich angespannt sein wird und von daher zählt jede Minute bei der Bestellung. Je früher ihr bestellt, desto früher erhaltet ihr euer Gerät.

Darüberhinaus können wir euch nur empfehlen, im Vorfeld und am Besten heute Abend noch eure bei Apple hinterlegte Versandadresse sowie die Bezahlmethode zu prüfen. Sind die Daten noch aktuell? Wir gehen davon aus, dass Apple in den frühen Morgenstunden (gegen 04:00 oder 05:00 Uhr) seinen Online Store vom Netz nimmt, um die letzten Vorbereitungen für das iPhone X zu treffen. Von daher macht es Sinn, schon heute die Daten zu prüfen.

Zum guten Schluss möchten wir euch noch viel „Glück“ bei eurer Bestellung am morgigen Tag wünschen. Wir hoffen, dass ihr euer Exemplar in der kommenden Wochen zum offiziellen iPhone X Verkaufsstart in den Händen haltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X bestellen: Die besten Tipps für kurze Lieferzeiten

Iphone X VorbestellungMorgen früh um 9:01 Uhr ist es wieder soweit. Unzählige Nutzer warten darauf, dass der Schriftzug „Wir sind bald wieder da“ verschwindet und der Apple Store mit der Möglichkeit, das iPhone X zu bestellen, zurück am Netz ist. Hier unsere Tipps für alle, die zu den ersten Bestellern mit etwas Glück dann auch zu jenen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Arcade-Game Highwind: Rasanter Vertical Shooter fordert Konzentration und Geschick

Wer hätte das gedacht – auch Papierflieger können ziemlich aggressiv sein. Das beweist das neue Spiel Highwind.

Highwind

Highwind (App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im Spiele-Sektor des deutschen App Stores und lässt sich dort zum kleinen Preis von 1,09 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist etwa 96 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer, und steht bisher in englischer Sprache bereit.

„In Highwind steuerst du einen Papierflieger mit nur zwei Buttons“, so die Aussage der Entwickler von Selva Interactive. „Du wirst feindliche Flieger zerstören und dabei deinen eigenen schützen. Tippe auf die rechte Seite des Bildschirms, um Munition abzufeuern, und halte die linke Seite gedrückt, um dein Schild zu aktivieren. Das Schild blockt Kugeln der Feinde und schießt sie zurück zu ihnen. Kämpfe gegen verschiedene Feindestypen und Hindernisse, jede mit unterschiedlichem Verhalten. Reise in unterschiedliche Dimensionen und achte auf die Hindernisse, die deinen Weg pflastern.“

Damit wäre das Gameplay von Highwind bereits sehr gut zusammengefasst. In levelbasierten Umgebungen, die kontinuierlich im Schwierigkeitsgrad ansteigen, versucht man so, die umher fliegenden feindlichen Flieger zu zerstören und gleichzeitig auch das eigene Schild aufrecht zu erhalten, um nicht selbst getroffen zu werden. Sowohl Schild als auch die eigene Waffe sind jedoch gewissen Restriktionen unterworfen und dürfen nicht ständig verwendet werden, da ihre Energie sonst gen Null tendiert. Ein Balken am linken bzw. rechten Bildschirmrand zeigt jederzeit den aktuellen Energiestand von Schild und Waffe.

Powerups, Upgrades und neue Game Styles

Hat man ein Level erfolgreich hinter sich gebracht und damit eine bestimmte Anzahl an Münzen eingesammelt, gibt es ein kleines Zwischenlevel, in dem der Gamer mit seinem Papierflieger Hindernissen ausweichen muss. Für jede Hindernisberührung werden Münzen abgezogen – man sollte daher auch hier vollste Konzentration aufbieten, um im Anschluss den Flieger mit den vorhandenen Münzen hinsichtlich Waffe, Schild und Gesundheit aufrüsten zu können.

Damit es nicht langweilig wird, stellen die Entwickler bei jedem neuen Start einer Partie unterschiedliche Umgebungen und Gegner bereit. Zudem ist es möglich, durch Erfolge in den Leveln Upgrades und Power-Ups, darunter neue Papierflieger oder spezielle Munition, zu gewinnen. Mit jeder Partie, die man spielt, sammelt man außerdem Punkte, so dass nach und nach weitere Styles freigeschaltet werden. Für besonders wettbewerbsfreudige Spieler steht außerdem eine Anbindung an das Game Center bereit, um sich in fünf Highscore-Listen eintragen und sechs Erfolge erringen zu können. Arcade-Fans und Freunde von schnellen Casual Games werden an diesem neuen Spiele-Titel daher sicher ihre Freude haben. Ein abschließender YouTube-Trailer liefert euch weitere Eindrücke.

WP-Appbox: Highwind (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Neues Arcade-Game Highwind: Rasanter Vertical Shooter fordert Konzentration und Geschick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ERMO: wunderschöner und entspannter, aber auch kniffliger Puzzlespaß

Habt ihr Lust auf ein neues iOS-Puzzle, solltet ihr euch das in dieser Woche neu erschienene ERMO (AppStore) anschauen. Die Universal-App stammt von Nonostante Games und kostet 2,29€.

In dem wunderschön präsentierten Puzzlespiel ist es das Ziel, bunte Blöcke entsprechend der Vorgaben farbig nach Reihen oder Spalten zu sortieren. Hierfür könnt ihr alle Blöcke einzelne Reihen oder Spalten über die Pfeile am Rand jeder Spalte und Zeile verschieben. Ihr habt aber in jedem Level nur eine bestimmte Anzahl an Zügen zur Verfügung, innerhalb der ihr die Lösung erpuzzeln müsst.
-gki26386-
Gelingt es euch, ein Level zu lösen, gelangt ihr ins folgende der insgesamt 60 Level mit mehr als 100 Puzzles. Durch gemeisterte Herausforderungen und Ziele sammelt ihr Erfahrungspunkte, mit denen ihr wiederum neue Inhalte und Modi freischaltet, die neue Herausforderungen mit sich bringen. Viel mehr gibt es über ERMO (AppStore) eigentlich nicht zu sagen, außer dass es ein entspanntes, aber auch kniffliges und vor allem wunderschön gestaltetes iOS-Puzzle als Premium-Download mit deutscher Lokalisierung ist. Von uns gibt es eine Download-Empfehlung für alle Puzzle-Fans!

ERMO Gameplay Trailer

Der Beitrag ERMO: wunderschöner und entspannter, aber auch kniffliger Puzzlespaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler warnt: iPhone-Kamerafreigabe erlaubt auch Geheimaufnahmen

Neue Kamera

Wer iOS-Apps den Kamerazugriff erlaubt, ermöglicht diesen zugleich, unbemerkt Aufnahmen zu machen. Im Unterschied zum Mac signalisieren iPhone und iPad die heimliche Aktivierung der Kameras nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler demonstriert Datenschutzproblem beim App-Zugriff auf die iPhone-Kamera

Der deutsche Entwickler Felix Krause scheint es sich zur Aufgabe gemacht zu haben, auf Missstände in Sachen iOS-Datensicherheit hinzuweisen. So machte er erst kürzlich darauf aufmerksam, dass quasi jede App das Passwort-Abfragefeld für die Apple ID imitieren könne, um hiermit einen Fishing-Angriff durchzuführen. Nun meldet er sich mit einer neuen Kritik zurück, die sich auf den Zugriff von Apps auf die Kamera bezieht. Hat man einer App Zugriff auf die Kamera gewährt, kann diese jederzeit Fotos auf der Vorder- und der Rückseite knipsen und diese beispielsweise auch auf einen Server hochladen. Einzige Voraussetzung: Die Kamera muss sich im Vordergrund befinden.

Erneut präsentiert Krause damit keine wirklich neue Erkenntnis, weist mit seinem Proof of Concept aber noch einmal eindringlich darauf hin, dass man sich als Nutzer darüber bewusst sein sollte, welchen Apps man Zugriff auf die Kamera seines Smartphones gewährt und ob dahinter ein vertrauenswürdiger Entwickler steckt.

Das Problem ist dabei, dass eine App die Aufnahmen machen kann, ohne dass der Benutzer hiervon entwas mitbekommen muss. Dabei können sogar weitere Funktionen wie eine Gesichtserkennung oder ähnliches zum Einsatz kommen, um beispielsweise die Emotionen des Nutzers zu erkennen, wie Krause in seinem Proof of Concept namens watch.user ebenfalls verdeutlicht.



YouTube Direktlink

Noch einmal: Es handelt sich hierbei nicht um einen Bug oder ähnliches in iOS und aus meiner Sicht ist es auch kein Grund, in Paranoia zu verfallen und einen Sticker über die Kamera(s)s des iPhone zu kleben. Vielmehr sollte man mal wieder gesunden Menschenverstand walten lassen und nicht wahllos jeder App, die danach fragt, Zugriff auf die Kamera des iPhone gewähren. Vielleicht ist dies auch mal wieder ein guter Zeitpunkt, zu überprüfen, welche App denn eigentlich aktuell diesen Zugriff besitzt. Dies kann man in den Einstellungen unter "Datenschutz > Kamera" tun.

Doch auch Apple könnte auf der anderen Seite tätig werden. Krause liefert hierzu drei Vorschläge:

  • Temporärer App-Zugriff auf die Kamera, beispielsweise um schnell mal eben ein Foto zu verschicken.
  • Einblenden eines Icons in der Statusleiste, wenn eine App die Kamera nutzt, inkl. einer erzwungenen Einblendung der Statusleiste wenn dies geschieht.
  • Hinzufügen einer Hardware-LED neben den iPhone-Kameras, ähnlich wie beim Mac.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Twitter macht wohl bald Gewinn und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Twitter: Das soziale Netzwerk hat die neuesten Zahlen bekanntgegeben – 330 Millionen aktive User hat es mittlerweile, wie Reuters berichtet. Außerdem fuhr die Firma im vergangenen 590 Millionen US-Dollar ein und könnte im kommenden Quartal erstmals Profit machen.

Twitter Twitter
(16291)
Gratis (universal, 174 MB)

Stickman Cross Golf Battle: Die beliebten Strichmännchen-Helden erobern bald auch den Golfplatz – bei Interesse könnt Ihr Euch hier als Betatester registrieren.

Facebook: Zusammen mit Autohändlern hat das Unternehmen einen neuen digitalen Marktplatz zum Verkaufen alter Fahrzeuge ins Leben gerufen. Laut einem Bericht von TechCrunch sollen seine Funktionen in den nächsten Wochen nach und nach freigeschaltet werden.

Facebook Facebook
(226528)
Gratis (universal, 369 MB)

eBay: Die iOS-App verfügt nun über das vor einigen Wochen angekündigte Bildsuch-Feature

eBay: Kaufen & Verkaufen
(207696)
Gratis (universal, 145 MB)

App des Tages

Sheltered haben wir heute zur App des Tages gekürt. Nach einer atomaren Katastrophe versucht Ihr mit Eurer Hauptfigur, sowie überlebenswichtiges Material in einen unterirdischen Bunker zu verfrachten. – mehr Details hier bei uns:

Sheltered Sheltered
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 402 MB)

Neue Apps

Yesterday Origins: Ein grafisches Highlight, das Euch ins Jahr 1481 entführt. Aus heutiger Sicht erzählt, entfaltet sich langsam eine mysteriöse Geschichte rund um die spanische Inquisition und alchimistische Rituale.

Yesterday Origins Yesterday Origins
Keine Bewertungen
9,99 € (universal, 1897 MB)

ERMO: Mit einfach verständlichem Gameplay stellt Euch dieser Puzzler rund um das Verschieben von farbigen Blöcken vor komplexe Herausforderungen.

ERMO ERMO
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 42 MB)

Peace, Death!: Mit Arcade-Gameplay seid Ihr in diesem Spiel mal einer von den Bösen – nämlich ein Auftragsmann des Todes höchstpersönlich.

Peace, Death! Peace, Death!
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 59 MB)

Subsurface Circular: Die Story des exklusiv für iPads verfügbaren Games dreht sich um eine Roboter-Arbeiterklasse in einer futuristischen Stadt, die ihren Machern nicht mehr ganz geheuer ist.

Subsurface Circular Subsurface Circular
Keine Bewertungen
5,49 € (iPad, 404 MB)

Highwind: Hier lasst Ihr eine kleine, dafür aber auch bewaffnete Papierschwalbe fliegen – und zwar so lang wie möglich.

Highwind Highwind
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 91 MB)

Bury me, my love: Ein neues Textabenteuer! Es erzählt die dramatische, hochemotionale Geschichte einer geflüchteten Syrerin, die unter allen Umständen versucht, mit ihrem Ehemann zuhause Kontakt zu halten.

Bury me, my Love Bury me, my Love
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 202 MB)

GodSpeed Arcade Cabinet: Diverse Retro-Spiele leben hier in klassischer Spielhallen-Grafik wieder auf.

GodSpeed Arcade Cabinet GodSpeed Arcade Cabinet
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 80 MB)

Battlevoid Sector Siege: In Echtzeit treten in diesem Weltraumstrategie-Spiel mehrerer Space-Armeen gegeneinander an.

Battlevoid: Sector Siege
(6)
4,49 € (universal, 157 MB)

Night of the Full Moon: Mit vielen verschiedenen Charakteren wartet das digitale Kartenspiel für Sammelfans auf.

Night of the Full Moon Night of the Full Moon
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 239 MB)

ICEY: Manga-Freunde mit einem Faible für futuristische Kampfszenen kommen in diesem 2,5D-Sidescroller, den es auch für Konsolen gibt, voll auf ihre Kosten.

ICEY ICEY
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 1073 MB)

imprint-X: Mac-User können sich ab heute die Pausen am Arbeitsplatz mit diesem atmosphärischen Puzzler vertreiben. 100 Level stehen dafür zur Verfügung.

imprint-X imprint-X
Keine Bewertungen
5,49 € (203 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Akku für Apple Watch und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages:

Ab 18.30 Uhr:

Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.15 Uhr:


Ab 14.30 Uhr:
Ab 14.35 Uhr:
Sale
iPhone 6 / 6s Akku hülle Wesoo 2500 mAh ultradünne iPhone 6 / 6s 4,7 Zoll Ladehülle (Roségold)
Wesoo - Wireless Phone Accessory
59,99 EUR - 27,00 EUR 32,99 EUR

Ab 14.50 Uhr:
Sale
ORIA ve-ha42 USB Ladegerät
Oria - Elektronik
29,99 EUR - 15,00 EUR 14,99 EUR

Ab 15 Uhr:
Ab 15.15 Uhr:
Ab 15.20 Uhr:
Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.30 Uhr:
Ab 15.40 Uhr:
Ab 15.55 Uhr:
Ab 16.10 Uhr:
Ab 16.20 Uhr:
Ab 16.35 Uhr:
Ab 16.40 Uhr:
Ab 16.45 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Ab 17.05 Uhr:
Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Ab 17.45 Uhr:
Ab 17.50 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18 Uhr:
Ab 18.20 Uhr:
Ab 18.25 Uhr:
Ab 18.30 Uhr:
Ab 19.05 Uhr:
Ab 19.25 Uhr:
Ab 19.35 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Big Farm: Mobile Harvest“ ist für Android und iOS erschienen

Nach dem erfolgreichen Zivilisations-Aufbauspiel Empire: Four Kingsdoms (AppStore) hat der deutsche Entwickler Goodgame Studios nun seine browserbasierte Farm-Simulation für mobile Plattformen angepasst.

Big Farm: Mobile Harvest (AppStore) bringt euch auf die alte Farm von Onkel George, der dringend Hilfe benötigt. Es liegt an euch, das Schicksal zu ändern, indem ihr Pflanzen anbaut, Vieh züchtet, Arbeiter einstellt und Gewinne erzielt, ohne das Wohlergehen eurer starken Farmerhände sowie der liebenswerten Tiere zu gefährden. Euch zur Seite stehen die flotte Tessa und ein kräftiger Kerl namens Benny sowie viele weitere fröhliche Leute, die euch gerne helfen.
-gki26408-
Der Fokus des Gameplays liegt auf einem langsamen und nachhaltigen Wachstum eurer Farm. Die Früchte, die ihr anbaut, können als Tierfutter verwendet werden, die wiederum Dung produzieren, den ihr als Dünger für eure Nutzpflanzen verwenden könnt. Ihr stellt Arbeiter ein, um das Land zu pflegen. Allerdings müsst ihr ihnen auch eine Unterkunft bieten sowie dafür sorgen, dass sie glücklich sind, damit sie so produktiv wie möglich ihrer Arbeit nachgehen. Daher müsst ihr unbedingt strategisch klug vorgehen und eure Ressourcen sinnvoll investieren. Außerdem könnt ihr sogar mit anderen Landwirten Online-Kooperationen eingehen, und Tipps und Tricks austauschen, um euren Bauernhof zum Erfolg zu führen und euren Onkel stolz zu machen.

Es gibt regelmäßige Quests, die ihr vervollständigen könnt, um alles reibungslos am Laufen zu halten, sowie saisonale Events wie eine Halloween-Party und ein Märchenfest zu organisieren. Also rein in den Blaumann, es ist Zeit anzupacken. Ihr könnt Big Farm: Mobile Harvest kostenlos für Android und iOS laden.

[Gesponserter Artikel]

Der Beitrag „Big Farm: Mobile Harvest“ ist für Android und iOS erschienen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Wolf Warrior

Wolf Warrior
吴京

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Scharfschütze Leng Feng muss seine Antiterror-Einheit verlassen, da er sich Befehlen widersetzt hat. Er schließt sich den Wolf Warriors an und steht bald den rachsüchtigen Söldnern eines gerissenen Drogenbarons unter der Führung von Tom Cat (Scott Adkins) gegenüber. Leng Feng muss sie daran hindern, über die Grenze zu gelangen und biologische Waffen gegen seine Heimat zu richten. Der Wolf Warrior stellt sich seiner gigantischen Aufgabe, ganz gleich ob ihm dabei modernes Kriegsgerät oder nur die eigenen Fäuste zur Verfügung stehen...

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 23 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloody Roads, California

Gründe in Bloody Roads, California deinen eigenen Motorrad Club:

Chopper, Biker und dreckige Straßen, das alles bekommst du bei Bloody Roads, California. Gründe deinen eigenen Motorrad Club (MC) und mache mit anderen Bikern die Gegend unsicher. In Bloody Roads, California schlüpfst du in die Rolle eines Outlaws, der neben seinem Motorrad auch die Macht liebt und in seinem Viertel zum König der Straßen aufsteigen will. Gehe mit Taktik und Strategie vor, um dein Ziel zu erreichen und dich gegen die anderen Spieler zu behaupten. 

Von Bikern und Outlaws – die Geschichte:

Bevor die Cops mich erwischten und in den Knast steckten, war ich gut im Geschäft. Ein paar Waffen, Mädchen, Schutzgeld – ich hatte überall dort meine Finger im Spiel, wo das schnelle Geld lockte. Ich hatte Alles, doch ich wurde unvorsichtig. Und als mich die Cops schließlich schnappten, musste ich mich von meinem alten Leben verabschieden.
Sie hatten zum Glück nicht viel gegen mich in der Hand. Trotzdem brachte mir die Sache drei Jahre in Rikers Island ein. Während eines Hofgangs versuchte ein Kerl den Präsidenten eines Motorrad Clubs (MC) abzustechen. Normalerweise lauten die ersten Regeln im Knast: Nichts sehen, hören und sagen. Und schon gar nicht einmischen. Aber die MC-Jungs waren aufrechte Kerle. Man konnte sich auf sie verlassen. Sie standen für etwas. Das war wohl der Grund, warum ich nicht einfach weggesehen habe. Die Biker waren mir jetzt etwas schuldig und ich hätte mich wohl auch dem Motorrad Club anschließen können, aber ich mache lieber mein eigenes Ding. Das Auftreten des MC hatte mich allerdings beeindruckt.
Drei Jahre später bin ich endlich wieder ein freier Mann und der Knast hat mich kein bisschen zahmer gemacht. Dennoch ist es an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Seit ich denken kann habe ich es geliebt, die Freiheit auf meinem Chopper auszuleben. Mein Motorrad war für mich mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Der Gedanke lag also nah, einen eigenen Motorrad Club (MC) zu gründen und die Straßen fortan mit meinem Bike und meinen Kumpels unsicher zu machen.

Das musst du tun:

Frisch aus dem Knast entlassen aber mit einem eigenen Distrikt, den du ab jetzt im Untergrund führen kannst, startest du nach einer erfolgreichen Gangsterkarriere noch einmal bei null – mit deinem eigenen Motorcycle Club (MC). Dein Ziel ist es jetzt, diesen MC auszubauen und gemeinsam mit der Hilfe anderer Biker auf deinem Chopper die Stadt zu erobern. Verdiene Geld, erweitere deinen Einfluss, beraube andere Spieler im Spiel und greife diese an. Doch Vorsicht! Die Cops haben ihre Augen überall und du solltest mit ausreichend Schmiergeld lieber dafür sorgen, dass sie diese geschlossen und sich aus deinen Geschäften heraus halten. 
Mit Geschick und guter Taktik wirst du der König der Straßen und beherrschst diese mit gnadenloser Härte.

Das erwartet dich im Spiel:

Bloody Roads, California ist ein Strategie- und Aufbauspiel, das vom Spieler strategisches Denken, Taktik und Geschick erfordert. Folgende Features sind im Spiel enthalten und sorgen für stundenlanges Spielvergnügen.

• Gründe deinen eigenen MC
• Tritt gegen die Biker anderer Spieler in erbitterten Straßenkämpfen an
• Setz dich auf deinen Chopper und baue dein Imperium aus.
• Verdiene Geld mit Tattoostudios, Bars und anderen Etablissements, um deinen MC zu vergrößern.
• Trainiere deine Biker, um die Geschäfte am Laufen halten.
• Spiele das Spiel nach deinen Regeln und probiere verschiedene Taktiken aus, um zum Erfolg zu kommen.  
• Habe Spaß mit diesem Multiplayer Strategie-Aufbau Spiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7 Zoll mit 128 GB Speicher (Wi-Fi + Cellular) günstig einkaufen

Aktuell können Sie sehr günstig an ein iPad Pro mit 9,7 Zoll Displaydiagonale kommen. Das Modell aus dem Jahr 2016 mit Wi-Fi und Mobilfunk-Kapazitäten ist derzeit im Rahmen von Cyberports Cyberdeals stark reduziert. Sie müssten freilich damit auskommen, dass es ein Gerät in „Roségold“ ist. Darüber hinaus handelt es sich um eine Variante mit 128 GB Speicher. Sie bekommen das Apple-Tablet für „nur“ 549 Euro. Wenn Sie auf nicht so viel Speicher angewiesen sind, bekommen Sie bei Cyberport das Modell mit 32 GB Speicher sogar für nur 449 Euro. Versandkosten fallen nicht an. Das Angebot ist zeitlich begrenzt und gilt nur solange der Vorrat reicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stranger Things: Spotify-Wiedergabelisten zum Serienstart

Stranger Things SpotifyMorgen startet auf Netflix die zweite Staffel der erfolgreichen Mystery-Serie Stranger Things. Bereits zu Monatsbeginn konnten wir euch auf das neu erschienene iOS-Spiel zur Serie aufmerksam machen, jetzt bietet Spotify eine feine Aktion zum Serienstart. Auf der interaktiven Webseite spotify-strangerthings.com bekommt ihr angezeigt, welcher Stranger-Things-Charakter am besten zu euch passt. Die Basis dafür bilden von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker: Neue iPhone X Schutzhülle + neues Lighting-Kabel „PowerLine+ II“

In Vorfreude auf das neue iPhone X, Vorbestellungen sind ab Freitag möglich, erweitern Anker und Karpax das hauseigene Sortiment. Es gibt neue Lightning-Kabel namens Pwerline+ II sowie die Anker Karapx Schutzhüllen sowie Panzerglas für das iPhone X.

Die brandneue Lightning Kabel Serie PowerLine+ II

Mit Powerline+ II bringt Anker eine brandneue Lightning Kabel Seie auf den Markt. Powerline+ II ist langlebig, bärenstark und von Apple zertifiziert.

Laut Anker hält Powerline+ II 30 Mal länger als reguläre Kabel. Powerline+ II übersteht unter Testbedingungen über 30000 Biegungen. Gleichzeitig ist es eines der stärksten Kabel aller Zeiten mit einer Zugkraft von bis zu 79kg.

Angebot
Anker PowerLine+ II Lightning Kabel 0,9m iPhone Ladekabel, lebenslange Garantie, MFi Zertifiziert zu...
  • LANGLEBIG: Hält 30 mal länger als reguläre Kabel - übersteht unter Testbedingungen über 30000...
  • BÄRENSTARK: Eines der stärksten Kabel aller Zeiten mit einer Zugkraft von biz zu 79 kg.
Angebot
Anker PowerLine+ II Lightning Kabel 1,8m iPhone Ladekabel, lebenslange Garantie, MFi Zertifiziert zu...
  • LANGLEBIG: Hält 30 mal länger als reguläre Kabel - übersteht unter Testbedingungen über 30000...
  • BÄRENSTARK: Eines der stärksten Kabel aller Zeiten mit einer Zugkraft von biz zu 79 kg.
Angebot
Anker PowerLine+ II Lightning Kabel 3m iPhone Ladekabel, lebenslange Garantie, MFi Zertifiziert zu...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Apple MFi Zertifiziert: Vollständige Lade- und Synchronisationskompatibilität mit iPhone X/ iPhone...

PowerLinie+ II wird mit einem passenden Reiseetui ausgeliefert (nicht beim 3m Modell) und ist zunächst in den Längen 0,9m, 1,9m und 3m erhältlich. Ihr zählt 11,99 Euro, 14,99 Euro bzw. 17,99 Euro.

Schutzhüllen und Panzerglas für das iPhone X

Parallel dazu bietet Anker verschiedenes Zubehör für das iPhone X an. So gibt es beispielsweise die Schutzhüllen Anker Karpax Touch sowie Anker Karpax Breeze.

Angebot
iPhone X Hülle, Anker KARAPAX Touch Dünne Matte Handyhülle für das iPhone X Edition (Schwarz)
  • SCHLANKES DESIGN: Einschichtiges TPU mit Erhöhungen um das Display und die Kamera bietet...
  • KRISTALL KLAR: Das transparente TPU-Design versteckt Ihr iPhone nicht. Die Hülle ist gegen...
Angebot
iPhone X Hülle, Anker KARAPAX Breeze Case iPhone Hülle für iPhone X Edition, Militärisch Starke...
  • TOLLES GEFÜHL: Erstklassiger Schutz und eine einzigartige 3D Textur sorgen für festen Grip, mehr...
  • DOPPELSCHICHTIG: Ein metallischer Rahmen aus Polykarbonat in Verbindung mit weichem TPU sind die...
Angebot
iPhone X Hülle, Anker KARAPAX Touch iPhone Handyhülle für das iPhone X Edition Dünne Matte...
  • SCHLANKES DESIGN: Einschichtiges TPU mit Erhöhungen um das Display und die Kamera bietet...
  • KRISTALL KLAR: Das transparente TPU-Design versteckt Ihr iPhone nicht. Die Hülle ist gegen...
Angebot
iPhone X Panzerglas Schutzfolie [2 Stück] Anker KARAPAX GlassGuard Glasfolie für iPhone X mit...
  • GLASKLAR: GluassGuard erhält Tastgefühl, Klarheit und 3D Touch.
  • DOUBLEDEFENSE TECHNOLOGIE: Panzerglas das doppelt so stark ist wie ungehärtete Alternativen....

Wenn ihr uns fragt, so kann das iPhone X langsam kommen. Es kann ja nicht schaden, wenn man sich schon vor dem Verkaufsstart mit der passenden Hülle eindeckt und sein Gerät direkt schützen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Hörimplantat: Cochlear Nucleus 7 in Deutschland verfügbar

Das von Apple und dem australischen Hörgeräte-Spezialisten Cochlear im Juli angekündigte Hörimplantat Nucleus 7 ist mittlerweile auch in Deutschland verfügbar. Das Besondere am Nucleus 7 ist die iPhone-Unterstützung über das offizielle Made-for-iPhone-Zertifikat (MFi). Hörhilfe mit iPhone-Unterstützung Das Nucleus 7 ist für stark Hörgeschädigte gedacht, denen traditionelle Hörgeräte nicht...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Animal Crossing – Pocket Camp: Neues iOS-Game von Nintendo wird im November erscheinen

Auf Nintendo-Konsolen ist das Spiel Animal Crossing bereits eine Institution. Nun wird der Titel auch für iOS-Geräte veröffentlicht werden.

Animal Crossing 1

Vor kurzem wurde Animal Crossing – Pocket Camp, so der volle Titel für das iOS-Spiel, von Nintendo angekündigt. Das Spiel wird Ende November dieses Jahres erscheinen, für iOS und Android im App Store bzw. Play Store veröffentlicht werden, und sich kostenlos herunterladen lassen. Laut Angaben von Nintendo auf einer eigenen Website zum Spiel wird Animal Crossing – Pocket Camp In-App-Käufe enthalten und sich ab iOS 9.0 oder neuer bzw. Android 4.2 oder höher installieren lassen.

Im australischen App Store lässt sich Animal Crossing – Pocket Camp schon jetzt herunterladen, und so bekommen Spieler und Redaktionen bereits die Möglichkeit, einen Blick auf den neuen Titel zu werfen – vorausgesetzt, man stellt den eigenen App Store auf das Land Down Under um. Wer eine Nintendo-Konsole besitzt, wird sowieso sicher schon von der Animal Crossing-Reihe gehört haben. Die für iOS veröffentlichte Variante des Spiels bezieht sich stark auf den Nintendo 3DS-Titel „Animal Crossing: New Leaf – Welcome Amiibo“, aus dem auch einige Charaktere den Weg in das mobile Game geschafft haben.

In Animal Crossing – Pocket Camp betätigt man sich als Leiter eines Campingplatzes, der sich kontinuierlich erweitern lässt und Möglichkeiten bietet, mit anderen Tierfreunden zu interagieren. Insgesamt gibt es vier große Umgebungen zu entdecken – eine Insel, einen Strand, einen Wald und einen Fluss. Während der Erkundungstouren sammelt der Spieler Gegenstände ein, um damit den eigenen Campingplatz zu dekorieren oder auch Aufgaben für Tiere zu erledigen, die man im Verlauf des Spiels getroffen hat.

Internetverbindung wird zwingend zum Spielen benötigt

Animal Crossing 2

In einem eigenen Crafting-Bereich lassen sich die unterwegs gefundenen Materialien, beispielsweise Holz oder Baumwolle, in praktische Objekte für den Zeltplatz umwandeln. An dieser Stelle setzen dann auch die In-App-Käufe ein, die gegen bares Geld zusätzliche Items bereit stellen oder auch die Produktion von komplexen Gegenständen beschleunigen. Immerhin: Die dafür benötigte Währung lässt sich auch im Spiel durch das Erledigen von Aufgaben verdienen. Neben dem Campingplatz selbst kann auch die Spielfigur und das Wohnmobil individuell gestaltet und ausgerüstet werden.

Zum Start wird Animal Crossing – Pocket Camp ein Repertoire von 17 verschiedenen Charakteren bereit halten, mit denen es sich interagieren lässt. Erledigt man Aufgaben für sie, steigt auch das Freundschaftslevel, und die Figuren besuchen den eigenen Campingplatz. Verfügt man über eine Nintendo ID, lassen sich auch echte Freunde einladen, den eigenen Zeltplatz zu besuchen.

Ein großer Nachteil des Spiels ist die zwingend erforderliche Internetverbindung, ohne die sich Animal Crossing – Pocket Camp nicht spielen lässt. Schon beim Kassenschlager Super Mario Run war dies eine Voraussetzung, die für viel Unmut gesorgt hat. Eine stabile WLAN- oder 3G/LTE-Verbindung ist daher notwendig, um den neuen Titel ausprobieren und dauerhaft spielen zu können. Ein längeres YouTube-Einführungsvideo, das von Nintendo bereit gestellt wurde, haben wir für weitere Eindrücke unter diesem Artikel eingebunden. Fotos: Nintendo/pocketgamer.co.uk

Der Artikel Animal Crossing – Pocket Camp: Neues iOS-Game von Nintendo wird im November erscheinen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prüde Amerikaner: Apple entfernte scheinbar alle Sex-Anspielungen aus Carpool Karaoke

Das sich die Veröffentlichung der von Apple eingekauften und über Apple Music ausgestrahlten Serie Carpool Karaoke verzögerte, ist alleine keine besonders herausstechende Nachricht. Einem Bericht von Bloomberg nach, ist der Grund für die Verzögerung allerdings ein spezieller. Es geht um die nachträgliche Überarbeitung einiger Passagen mit Sex-Anspielungen, die Apple nicht veröffentlicht sehen wollte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2-in-1 Ladekabel mit Micro-USB und Lightning-Anschluss als Schlüsselanhänger für 5,99€, 3er Set für 13,99€

Ladekabel braucht man immer und überall, eine praktische Lösung um eines immer mit sich zu führen ist als Schlüsselanhänger.

Bei Amazon gibt es für 5,99€ inklusive Versand ein 2-in-1 Kabel, welches sowohl Lightning als auch Micro-USB auf USB A Anschluss bietet. Die Kabel halten durch einen starken Magneten am Schlüsselring und verfügbar sind sie in diversen Farben, welche alle den gleichen Preis haben. Für 13,99€ könnt ihr auch einen Dreierpack der Kabel kaufen was noch 4,66€ pro Kabel macht, wenn ihr euch mit Freunden zusammen tut oder ihr verschenkt die restlichen Anhänger einfach..

  • 2 in 1 – durch den speziellen 2in1 Anschluss können sowohl alle Android Smartphones mit Micro USB Adapter als auch alle Apple iPhones und iPads mit Apple Lightning Anschluss problemlos angeschlossen werden.
  • Egal ob Sie Ihr Handy, Tablet oder auch z. B. einen Bluetooth-Lautsprecher mit neuer Energie versorgen wollen – verbinden Sie einfach das Ladekabel mit einer USB-Stromquelle wie z. B. an einem USB-Netzteil, am PC, am Notebook, an einer Powerbank oder auch an einer USB-Schnittstelle in Ihrem Auto und der Ladevorgang startet automatisch.
  • Perfektes Notfall-Ladekabel als Schlüsselanhänger. Durch die starken Industrie-Magnete haftet das Ladekabel fest und dezent am Schlüsselbund. Machen Sie sich nie wieder sorgen um einen leeren Akku und haben Sie immer ein Ladekabel dabei!
  • Die Energieübertragung wird hierbei automatisch durch das Ladekabel reguliert sodass keine Überladung oder Überspannung stattfinden kann. Ladestrom bis zu 1.5A.
  • 10 JAHRE GARANTIE mit kostenlosem Austausch!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paranoia oder berechtigte Kritik? Entwickler findet iOS-Kamerafreigabe zu lax

Kamera Freigabe WarnungFelix Krause hat vor zwei Wochen erst auf sich aufmerksam gemacht, als er auf die Möglichkeit hinwies, dass Apps mithilfe fingierter Anmeldefenster nach den iCloud-Passwörtern von iPhone-Besitzern angeln könnten. Jetzt kritisiert der Google-Entwickler eine weitere Eigenheit von iOS und mahnt, dass Apps heimlich Foto- oder Filmaufnahmen anfertigen könnten. Mit Blick auf Krauses aktuellen Blog-Eintrag sollte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay startet in vier weiteren Ländern

Apple Pay startet in vier weiteren Ländern
[​IMG]

Die Spatzen haben es bereits von den Dächern gepfiffen. Vergangene Woche berichteten wir, dass Apple Pay...

Apple Pay startet in vier weiteren Ländern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Sheltered im Video

In Sheltered geht es ziemlich rau zu.

Dennoch konnten wir nicht umhin, das Abenteuer-Spiel mit Survival-Story zur App des Tages küren. Immerhin konnte es sich auch bereits auf Desktop-Rechnern und Konsolen großer Beliebtheit erfreuen.

Ab sofort könnt Ihr also Euren Kampf ums Überleben unterwegs durchführen. Euer Ziel in Sheltered ist es, alles daran zu setzen, das Ihr und Eure Familie überleben könnt. Dazu müsst Ihr Vorräte anschaffen und Euren geschützten, unterirdischen Bunker möglichst gut mit ihnen ausstatten.

Dabei geht es nicht nur um das körperliche Wohl – auch auf geistige Gesundheit müsst Ihr ein Auge werfen, gerade wenn Ihr über der Erde mit anderen Menschen und Ungeheuern (die nicht mehr wirklich zu unterscheiden sind) kämpfen müsst.

Progressive Story mit lernfähigen Charakteren

Vorteil: Nach und nach erlernt Ihr immer neue Fähigkeiten und werdet besser in dem, was Ihr tut. Um Ressourcen zu sammeln, sendet Ihr auch ab und zu Eure Familienmitglieder in die Wildnis oder unterstützt sie in Kämpfen. Das Überleben wird nach und nach immer herausfordernder – aber so bleibt Ihr auch am Ball. (ab iOS 10.0, ab iPhone 5s, englisch)

Sheltered Sheltered
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 402 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht Phising: Apple ID kann geklaut werden

Felix Krause zeigt auf, dass es möglich ist die Apple ID per Abfrage zu klauen. Eine solche Phishing Attacke soll, laut Krause, relativ einfach zu programmieren sein. Allerdings müsste diese, integriert in eine App, auch an der AppStore-Kontrolle von Apple vorbei.

Nach der Installation von iOS oder Apps erscheint immer mal wieder die Abfrage von Apple ID (AppStore oder iTunes Angaben). Dabei solltest du beachten um welche App es sich handelt und warum diese Abfrage erscheint. Im Extremfall ist es möglich, dass jemand deine Angaben der Apple ID klauen will.

Nach 15 Minuten ist ein solcher Phising-Dialog erstellt. Dieser gleicht dem Original perfekt. Eingabe von Apple ID und Passwort werden jedoch nicht genutzt um die App zu laden, sondern werden abgefangen und an den Phising-Angreifer gesendet.

Felix Krause erklärt nicht wie er die Apple ID Abfrage kreiert hat. Die Möglichkeit die Dialogbox zu fälschen hat er Apple gemeldet.

So schützt du dich

  • Nutze die auf jeden Fall die Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Tippe vor der Eingabe auf die Home-Taste, wenn die App und die Dialogbox dann verschwinden, handelte es sich um einen Phishing-Angriff
  • Eine echte Dialogbox lässt sich mit der Home-Taste nicht wegdrücken

https://twitter.com/KrauseFx/status/917736145353695232

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Cochlea-Implantat "made for iPhone" kommt in den Handel

Erstes Cochlea-Implantat “made for iPhone” kommt in den Handel

Das Hörimplantat kann direkt mit dem iPhone Verbindung aufnehmen ohne ein lästiges Bluetooth-Zwischenstück zu erfordern. Zum Einsatz kommt dafür “Bluetooth Low Energy Audio”, eine proprietäre Apple-Erweiterung des Funkstandards.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Oktober (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:41h

    „Mos Speedrun 2“ reduziert

    Den unterhaltsamen und spaßigen Plattformer Mos Speedrun 2 (AppStore) gibt es mal wieder günstiger im AppStore. Statt 2,99€ zahlt ihr aktuell nur 1,09€ für die Universal-App.
    -gki14197-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:02h

    King’s Cup Challenge in „Clash Royale“

    Die „King’s Cup Challenge“ in Clash Royale (AppStore) hat begonnen. Das erwartet euch: „The Challenge is a blind deck style Challenge, with decks created by the teams competing in the tournament! Your favorite YouTubers paired up with pro players to form the King’s Cup teams – then, they created their team’s „Signature Deck“ for the Challenge.“
    Clash Royale iOS

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Oktober (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 startet neue Prepaid-Tarife

o2 hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass das Unternehmen im kommenden Monat neue Prepaid-Tarife starten wird. Diese hören auf die Namen o2 Prepaid Smart 300 und Smart 600 und bieten unter anderem Highspeed in LTE-Maximalgeschwindigkeit.

Ab 07. November: o2 startet neue Prepaid-Tarife

o2 bringt am 07. November neue o2 Prepaid-Tarife in den Handel. In den beiden neuen Prepaid-Tarifen ist LTE-Max enthalten und zudem gibt es mehr Inklusive-Einheiten sowie mehr Datenvolumen.

o2 schreibt

Der o2 Prepaid Smart 300 bietet für den bisherigen Preispunkt von 9,99 Euro mit 1,25 GB nun mehr Datenvolumen und mit 300 Einheiten auch 100 weitere Allnet-Minuten und SMS als zuvor.

Speziell Vieltelefonierern stehen mit dem neuen O2 Prepaid Smart 600 für 14,99 Euro sogar 600 Inklusiv-Einheiten in alle deutschen Netze und 1,5 GB Highspeed-Datenvolumen zur Verfügung. Weiterhin ist in beiden Tarifen eine Flatrate für Telefonie und SMS innerhalb der O2 Community enthalten.

o2 Prepaid Data Packs S – XL zubuchbar

Sollte euch das inkludiert Datenvolumen nicht ausreichen, so kann zusätzliche Datenvolumen für das In- und Ausland hinzugedacht werden.

  • S mit 150 MB für 2,99 Euro
  • M mit 500 MB für 5,99 Euro
  • L mit 1 GB für 9,99 Euro
  • XL mit 2 GB für 19,99 Euro

o2 macht darauf aufmerksam, dass der bisherige o2 Prepaid Geburtstagstarif zum 07. November ausläuft. Neben dem neuen Smart 300 und Smart 600 gibt es auch noch einen Basis-Tarif. Bei diesem kosten Telefonie-Minuten und SMS je 9 Cent. 30MB Datenvolumen gibt es für 99 Cent. Zudem könnt ihr die genannten Datenpakete hinzugucken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Web-Browser Safari benötigt unter macOS High Sierra weniger RAM

Mit Version 11 hat Apple seinem Web-Browser mehrere bedeutende Neuerungen spendiert. Besonders das Blockieren der automatischen Video-Wiedergabe ist hochwillkommen, aber auch in puncto Ressourcenverbrauch gibt es Fortschritte: Safari 11 benötigt bei vielen offenen Tabs deutlich weniger Arbeitsspeicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology stellt drei neue NAS-Systeme für Heimanwender vor

Synology Nas Laufwerke Ds218Synology ist mit drei neuen NAS-Systemen am Start. Als Zielgruppe für die neuen Geräte hat der Hersteller Privatanwender und kleine Büros im Auge, die mit einem oder zwei Laufwerksschächten auskommen. Als Empfehlung für Nutzer, die ihre Synology-DiskStation vor allem auch als Multimedia-Server verwenden wollen, gibt uns der Hersteller die DS218play an die Hand. Das 64-Bit-System […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht Kamera: Wie iPhone-Apps euch heimlich aufnehmen

Felix Krause ist mit einer weiteren beunruhigenden Demonstration einer potenziellen Sicherheitsproblematik am iPhone zurück. Erneut keine Lücke im klassischen Sinne, erlaubt es diese übelmeinenden Menschen unbemerkt Bilder von unvorsichtigen iPhone-Nutzern zu machen und damit allerhand anzustellen.

Wer einer App erlaubt auf die Kamera zuzugreifen, gewährt dieser Anwendung auch die Möglichkeit Bilder von ihm zu machen, so lange die App im Vordergrund läuft. Diese an sich bekannte Tatsache kann von Entwicklern allerdings auch durchaus in einer Art genutzt werden, die kaum im Sinne des Anwenders ist. Hierauf weist iOS-Entwickler Felix Krause hin, der uns noch von der Demonstration gefälschter Passwort-Abfragedialoge für die Apple-ID ein Begriff ist. Erneut hat er demonstriert, wie eine iOS-Funktion gegen den Anwender gerichtet werden kann. Hierbei wird allerdings nicht auf ein spezifisches Problem von iOS hingewiesen, viel mehr zeigt Krause auf, dass Apps, denen zuvor der Zugriff auf Vorder- und Rückkamera gewährt wurde, auch Fotos machen können, ohne dass der Anwender dies bewusst tut.

Heimlich gefilmt

Wir gewähren zahlreichen Apps Zugriff auf unsere Kameras im iPhone: Facebook, WhatsApp, Instagram, um nur einige Beispiele zu nennen, benötigen diesen Zugriff sämtlich, um etwa direkt Schnappschüsse aus der App versenden zu können. Doch wenn eine App den Zugriff erhält, kann sie auch vom Nutzer unbemerkt Aufnahmen machen und versenden, wie Krause ausführt. Von da an kann quasi alles mit den Bildern passieren: Es können Eindrücke aus der Umgebung des Nutzers, als auch Aufnahmen der Person selbst online verteilt oder etwa enthaltene Gesichtsausdrücke analysiert werden.

Wie der Experte weiter ausführt, gebe es nur wenig, was Apple dagegen tun könne. Den Zugriff auf die Kamera zur zeitweise gewähren, etwa so lange es dauere ein Foto aufzunehmen und zu teilen, sei ein Weg. Ebenso könne man noch ein weiteres Symbol in die Statusleiste quetschen, das anzeigt, dass die Kamera aktiv ist. Auch eine LED, die nicht softwareseitig deaktiviert werden kann, wäre eine Option. Nutzer können am Ende nur die Kameras abkleben- eine Möglichkeit, die so sehr nach billigem B-Movie klingt, dass wir sie nicht weiter verfolgen wollen, oder nur Apples eigene Kamera-App nutzen. Am pragmatischsten dürfte der Kompromiss sein nicht jeder undurchsichtigen App den Zugriff auf die Kamera zu gewähren, schon gar nicht, so lange nicht klar ersichtlich ist, wofür sie ihn benötigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Animal Crossing": Neues Nintendo-Spiel für iOS erscheint im November

"Animal Crossing": Neues Nintendo-Spiel für iOS erscheint im November
[​IMG]

Schon in Kürze wird Nintendo ein neues Spiel für iOS und Android auf den Markt bringen. "Animal Crossing: Pocket Camp" wird im November erscheinen und das allen voran in Japan beliebte Nintendo-Franchise erstmals...

"Animal Crossing": Neues Nintendo-Spiel für iOS erscheint im November
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Kamera kann heimlich Bilder von Euch machen

Die Kamera Eures iPhones könnte ohne Euer Wissen Eure Privatsphäre verletzen.

Denn mit einfach von Nutzern erteilten Autorisierungen können Apps ohne weitere Erlaubnis und auch ohne sie in der App darüber zu informieren, Fotos von ihnen aufnehmen. Laut einem Bericht von Motherboard ist für diese Entdeckung der deutsche Entwickler Felix Krause verantwortlich.

Dieser machte bereits vor rund zwei Wochen mit einem Artikel auf sich aufmerksam, in dem er darstellte, wie mit falschen Anfrage-Fenstern Phishing-Attacken auf Apple IDs möglich sind – iTopnews.de berichtete.

iPhone-Kamera: Krause will ein Datenschutzproblem erklären

Wie mit dem damaligen Artikel will Krause auch mit seinem neuen Beitrag nicht auf irgendeinen Bug in iOS, sondern auf mögliche Datenschutzprobleme des Systems aufmerksam machen.

Zu Demonstrationszwecken zeigt er deshalb, wie eine bösartige App nicht nur Fotos und auch Videos von Nutzern aufnehmen, sondern auch direkt ins Internet hochladen kann. Die Aktion erläutert ziemlich drastisch, wie wichtig es ist, nicht einfach blind jeder App den Zugriff auf Eure Kamera zu erlauben – und auch vor dem Kauf bzw. der Nutzung zu überlegen, ob die Entwickler hinter einem App-Angebot vertrauenswürdig erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungewollt fotografiert: iOS-Apps mit Kamera-Zugriff können auch heimlich aufnehmen

Um den Missbrauch von iPhone-Funktionen durch installierte Drittanbieter-Apps zu minimieren, gibt Apple dem Nutzer einige Kontrollen an die Hand. So muss beispielsweise jede App zuerst nachfragen und explizit die Erlaubnis bekommen, bevor sie auf die Standortdaten, die Kamera, Mikrofon, Kontakte, usw. zugreifen darf. Einmal erlaubt, sind allerdings Tür und Tor geöffnet. Wie der Google-Mitarbeit...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.10.2017)

Auch am heutigen Donnerstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

Ubongo – Das wilde Legespiel Ubongo – Das wilde Legespiel
(95)
2,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Catan Catan
(4647)
5,49 € 3,49 € (iPhone, 359 MB)
Catan HD Catan HD
(3926)
5,49 € 3,49 € (iPad, 774 MB)
Kahuna Kahuna
(121)
3,49 € 0,99 € (universal, 127 MB)
The Game - Spiel ... so lange du kannst! The Game - Spiel ... so lange du kannst!
(44)
3,49 € 1,99 € (universal, 50 MB)
Camel Up Camel Up
(21)
5,49 € 2,99 € (universal, 66 MB)

Rebuild Rebuild
(142)
3,49 € 1,09 € (universal, 60 MB)
Qwixx Qwixx
(24)
4,49 € 2,29 € (universal, 36 MB)
I Have No Mouth, And I Must Scream I Have No Mouth, And I Must Scream
(7)
4,49 € 2,29 € (universal, 852 MB)
Sea of Squares Sea of Squares
(7)
1,09 € Gratis (universal, 7.9 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(8)
5,49 € 1,09 € (universal, 418 MB)
Sanitarium Sanitarium
(8)
4,49 € 2,29 € (universal, 883 MB)
GREG - A Mathematical Puzzle Game To Train Your Brain Skills GREG - A Mathematical Puzzle Game To Train Your Brain Skills
(53)
1,09 € 0,49 € (universal, 5.9 MB)
Battleship Lonewolf - Space TD Battleship Lonewolf - Space TD
(16)
3,49 € 1,09 € (universal, 289 MB)
Shadow Fight 2 Special Edition Shadow Fight 2 Special Edition
(56)
5,49 € 3,49 € (universal, 348 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 36 MB)
Resynth Resynth
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 74 MB)
Flight Unlimited San Francisco Flight Unlimited San Francisco
Keine Bewertungen
21,99 € 2,29 € (universal, 2861 MB)
Mazes of Karradash 2 Mazes of Karradash 2
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 80 MB)
Cubes : brain teaser
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 303 MB)
Shredder Chess (Schach) für iPad Shredder Chess (Schach) für iPad
(221)
4,49 € 3,49 € (iPad, 33 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(64)
2,29 € 0,49 € (universal, 181 MB)
Crusade Of Destiny™ Crusade Of Destiny™
(384)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 33 MB)
Iron Hero: Collision
(5)
1,09 € Gratis (universal, 137 MB)
SHORT FILL SODA GAME SHORT FILL SODA GAME
(6)
4,49 € Gratis (universal, 17 MB)
Dink Smallwood HD Dink Smallwood HD
(14)
3,49 € Gratis (universal, 196 MB)
Achtung duo Achtung duo
(56)
2,29 € Gratis (universal, 32 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Walmart erwägt offenbar verstärkten Einsatz von Macs

Laptop

Der Einzelhandelsriese zieht angeblich in Anbetracht, IBMs Vorbild zu folgen und weitere Mitarbeiter mit Macs auszustatten – dies könne Kosten sparen, so ein Manager. Ein Bereitstellungsprogramm für Apple-Computer gibt es derzeit nicht, betonte Walmart.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bury Me, My Love: Neues interaktives Textabenteuer um eine Flucht aus Syrien

Die drastischen Fluchtgeschichten von Menschen aus Kriegsgebieten sind für unsere verwöhnte Luxusgesellschaft kaum fassbar. Das iOS-Spiel Bury Me, My Love widmet sich diesem Thema.

Bury Me My Love

Bury Me, My Love (App Store-Link) ist ein interaktives Abenteuer-Spiel im Stil einer Instant Messaging-Konversation, das sich zum Preis von 3,49 Euro auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Für die Installation des Spiels sollte man neben 212 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.0 oder neuer mitbringen. Ebenfalls vorhanden ist bereits eine deutsche Lokalisierung.

„Bury Me, My Love erzählt die Geschichte von Nour, einer Syrerin auf der Flucht, und ihrem Ehemann Majd“, so heißt es in der App Store-Beschreibung von Seiten der Plug In Digital-Entwickler. „Nour unternimmt die gefährliche Reise, um in Europa in Sicherheit zu gelangen. […] Ihr Ehemann Majd, der in Syrien zurückbleibt, kommuniziert mit Nour über eine Instant Messaging-App und berät sie, so gut er kann, auf dass sie ihr Ziel sicher erreicht.“

Das Spiel beruht laut Informationen der Entwickler „auf Tatsachenberichten und ist von realen Weltgeschehnissen inspiriert“. Aus diesem Grund wird daher auch eine Warnung ausgesprochen, dass Bury Me, My Love „das geistige oder seelische Wohl von Kindern und Jugendlichen beeinträchtigen“ kann. Der Spieler kommuniziert während des Spiels in Echtzeit mit Nour, gibt ihr Ratschläge, muntert sie auf und steht ihr in schwierigen Situationen bei. Über Push-Mitteilungen wird man 

Mehr als 50 Orte und 19 verschiedene Enden

Bedingt durch die Tatsache, dass die Kommunikation in Echtzeit über einen WhatsApp-ähnlichen Messenger abgewickelt wird, ist es auch möglich, Nour Emojis zu schicken bzw. Bilder, Selfies und wichtige Links miteinander auszutauschen. Nach dem Lesen von Nours Nachrichten kann der Gamer auswählen, welche Antwort verschickt werden soll, die dann wiederum direkten Einfluss auf die Geschichte nehmen. In Bury Me, My Love stehen über 50 Orte zur Verfügung, die Nour besuchen kann, sowie 19 mögliche Enden der Story.

Der Titel des Spiels, „Bury Me, My Love“ bezieht sich übrigens auf ein syrisches Sprichwort, das zum Abschied verwendet wird. Übersetzen lässt sich diese in etwa mit „Denke nicht einmal daran zu sterben, bevor ich es tue“. Im Zuge der gefährlichen Flucht nach Europa bekommt diese Redewendung eine ganz neue Bedeutung und beschreibt dieses sehr intensive Textabenteuer, das die Schrecken eines Krieges und die Strapazen einer Flucht ungeschönt darstellt, nur allzu gut. Nicht ohne Grund wird im App Store eine Altersempfehlung von 12+ Jahren angegeben.

WP-Appbox: Bury me, my Love (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Bury Me, My Love: Neues interaktives Textabenteuer um eine Flucht aus Syrien erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

zuPilze

Dank zuPilze können Sie ein Tagebuch über alle Ihre Ausflüge auf der Suche nach allen Arten von Pilzen erstellen. Für jede Tour werden Sie in der Lage, Orte der Entdeckung Personalisierung sie mit Fotos und Kommentare hinzufügen.

Die fortgesetzte Nutzung von GPS im Hintergrund kann die Batterielebensdauer drastisch verringern.

Funktionalität:

Kompatibilität iOS 7
Notieren Sie den Punkt der Entdeckung , fügen Sie Ihre Fotos und Kommentare.
Nehmen Sie Ihre Reise durch die Aktivierung des Aufnahmemodus. Mit dieser Funktion sind Sie in der Lage, die Länge der Exkursion und Meter bergauf Strecken überprüfen und sehen Sie die gesamte Route auf der Karte ist, dass die Höhe Ausflug.
Es wurde ein Problem bei der Aufnahme von Spuren.
Hinzugefügt Suchfunktion.
Für jede Exkursion Fähigkeit, einen Index der Zufriedenheit einfügen.
Für jeden Punkt zu finden, es zeichnet automatisch die Höhe.
Hinzufügen einen Bildschirm, der Zeit und die Höhe und die SOS-Taste , die Sie um Hilfe durch Senden einer Nachricht mit unseren ungefähre Lage , einen Kontakt in den Einstellungen der App angegeben (beachten Sie die Richtigkeit der Informationen ist abhängig von der Berichterstattung über das Netzwerk und fordern Sie ermöglicht zeigt die Abwesenheit von Hindernissen ) .
Möglichkeit der Routenpunkte bearbeiten und löschen.
Hinzugefügt wurde die Fähigkeit, die Miniaturansicht der Karte in der „Liste der Ausflüge sichtbar neu zu erstellen. ( Tippen Sie auf die Karte, um zu zeigen, und die Bedienelemente verbergen) .
Die Sehenswürdigkeiten sind Bilder mit erkennbaren als andere.
Hinzugefügt wurde die Fähigkeit, sich auf Fotos zu vergrößern.

zuPilze (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.10.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Easy Spending - Money tracker, Budget Planner Easy Spending - Money tracker, Budget Planner
(16)
2,29 € Gratis (universal, 31 MB)
Find My Bike - Fahrrad & Motorrad Parken Tracker Find My Bike - Fahrrad & Motorrad Parken Tracker
(9)
0,49 € Gratis (iPhone, 9 MB)
Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker
(110)
2,29 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
Magnifier Flash - A magnifying glass with light Magnifier Flash - A magnifying glass with light
(27)
1,09 € Gratis (universal, 1.7 MB)

RoomScan Pro RoomScan Pro
(327)
1,09 € Gratis (universal, 29 MB)
TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader
(49)
7,99 € 1,09 € (universal, 123 MB)
Amount Plus — Einheiten und Währungsrechner Amount Plus — Einheiten und Währungsrechner
(28)
3,49 € 1,99 € (universal, 6.8 MB)
Amount - Einheiten und Währungsrechner Amount - Einheiten und Währungsrechner
(282)
1,09 € 0,49 € (universal, 5.4 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
(21)
21,99 € 10,99 € (universal, 54 MB)
Friendly Plus for Facebook Friendly Plus for Facebook
(3059)
2,99 € 2,29 € (universal, 34 MB)
Mini Calculator Keyboard - Pluskey Mini Calculator Keyboard - Pluskey
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 21 MB)
Guest List Organizer Pro Guest List Organizer Pro
(28)
3,49 € Gratis (universal, 15 MB)
iBouquiniste iBouquiniste
(54)
5,49 € 2,29 € (universal, 62 MB)
Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide
(5)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
greatList greatList
(12)
0,99 € Gratis (universal, 27 MB)

Foto/Video

Kinder

Rette PoBo - Baue deine Bahn Rette PoBo - Baue deine Bahn
(6)
2,99 € 2,29 € (universal, 312 MB)

Musik

RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch
(176)
2,29 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Audio Kit Audio Kit
(5)
5,49 € 3,49 € (iPhone, 2.2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.10.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Syberia 3 Syberia 3
Keine Bewertungen
39,99 € 29,99 € (20623 MB)

Layers of Fear Layers of Fear
(6)
21,99 € 5,49 € (1857 MB)
One Hundred Ways One Hundred Ways
Keine Bewertungen
8,99 € 3,49 € (44 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(9)
7,99 € 4,49 € (748 MB)
Prey Prey
(58)
16,99 € 2,29 € (1623 MB)
Grimmige Legenden 3: Die dunkle Stadt (Full)
(6)
7,99 € 5,49 € (1317 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
(5)
10,99 € 2,29 € (4212 MB)
Hack RUN Hack RUN
(71)
5,49 € Gratis (2.8 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 8,99 € (114 MB)
Slider Puzzle Slider Puzzle
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (39 MB)
Blockwick 2 Blockwick 2
Keine Bewertungen
12,99 € 8,99 € (42 MB)

Produktivität

Speedy Speedy
(13)
10,99 € 5,49 € (1.9 MB)
Clean Text Clean Text
(13)
27,99 € 5,49 € (7.7 MB)
Lossless Photo Squeezer - Reduce Image Size Lossless Photo Squeezer - Reduce Image Size
(18)
7,99 € Gratis (2.6 MB)
Cloud Outliner 2 Pro: Outline your Ideas & Plans
(38)
10,99 € 3,49 € (4 MB)
Image Effects and Filters Image Effects and Filters
Keine Bewertungen
8,99 € 5,49 € (4.9 MB)
Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor
(15)
10,99 € 5,49 € (41 MB)
Horcrux Email Backup Horcrux Email Backup
(24)
32,99 € 21,99 € (5.1 MB)
Sprachnotizen PRO - Diktiergerät, Tagebuch Sprachnotizen PRO - Diktiergerät, Tagebuch
(7)
21,99 € Gratis (1.6 MB)
Downcast Downcast
(57)
8,99 € 5,49 € (23 MB)
Einfache Diktiergerät + Einfache Diktiergerät +
(10)
5,49 € Gratis (1.1 MB)
Diktiergerät PRO Diktiergerät PRO
(8)
10,99 € Gratis (1.2 MB)
Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor
(15)
10,99 € 5,49 € (41 MB)
sTunes: Player for SoundCloud
(14)
2,29 € Gratis (55 MB)
Music Converter Pro - Audio Music Converter Pro - Audio
(33)
3,49 € Gratis (11 MB)
Dreisatz Dreisatz
(9)
2,99 € 1,99 € (5.1 MB)
Vicinity Vicinity
(10)
3,99 € 0,99 € (301 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple übernimmt Kamera-Sensor-Unternehmen

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Bau-Simulator 2“ mal wieder deutlich günstiger laden

„Bau-Simulator 2“ mal wieder deutlich günstiger laden

Zum wiederholten Male gibt es den Ende März diesen Jahres im AppStore erschienen Bau-Simulator 2 (AppStore) von astragon Entertainment günstiger im AppStore.

Wie bei den bisherigen Preissenkungen liegt auch der aktuelle Preis bei nur 2,99€. Das macht immerhin eine Ersparnis von 2 Euro, da regulär 4,99€ für die Universal-App für iPhone und iPad anfallen. Günstiger als 2,99€ gab es den Download bisher auch noch nicht. Anlass für die erneute Preissenkung ist der Release einer kostenlosen Lite-Version, die aber aktuell nur für Android im Google Play Store erhältlich ist.
-gki21368-
Im Bau-Simulator 2 (AppStore) gründet ihr eure eigene Baufirma. Durch Aufträge könnt ihr euch immer mehr Baumaschinen leisten, an deren Steuer ihr auch selbst sitzt und so die einzelnen Bauaufträge selbst ausführt. Ihr könnt ihr aber auch helfen lassen, was aber euren Gewinn schmäöert.
-a-
Spielt ihr gerne realistische (Bau-)Simulationen, ist der aktuell nur 2,99€ teure Download von Bau-Simulator 2 (AppStore) sein Geld absolut wert – vorausgesetzt natürlich, dass ihr die Universal-App noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert habt. Dies belegen auch die durchschnittlich 4 Sterne im AppStore bei den Nutzerbewertungen. Weitere Infos zum Gameplay gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Bau-Simulator 2 iOS Trailer

Der Beitrag „Bau-Simulator 2“ mal wieder deutlich günstiger laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 4.1 behebt viele nervige Fehler

watchOS 4 brachte für die Apple Watch viele neue Funktionen. Angefangen bei einem neuen Siri-Watchface, bis zu einer überarbeiteten Fitness-App. Leider kamen mit der neue Version auch viele Fehler und teilweise höheren Stromverbrauch auf die Nutzer zu. Die Updatebeschreibung der Golden Master von watchOS 4.1 kündigt nun aber an, dass Apple viele dieser Fehler bald behoben will.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone/iPad in 30 Minuten laden! – Der beste USB-C Power Adapter (Fuse Side Winder, Innergie 55cc)

Auf der diesjährigen Keynote stellte Apple auch für die neuen iPhones endlich eine Fast Charging Funktion vor. Mit den neuen iPhones liefert Apple leider standardgemäß immer noch ein altes langsames Ladegerät aus. Wer sein iPhone schnell aufladen möchte, muss ein unhandliches Ladegerät vom MacBook benutzen. Ich habe mich nach Lösungen für dieses Problem umgeschaut und bin auf Kickstarter fündig geworden.

Das erste Projekt ist von der Firma Fuse und wurde auf Kickstarter bereits erfolgreich finanziert. Möchte man das Ladekabel ordentlich verstauen, braucht das schon ziemlich viel Zeit. Fuse hat deswegen eine Art Kabeltrommel für das Ladekabel entwickelt, so kann es schnell verstaut werden und es gibt kein Kabelgewirr. Wie der Side Winder funktioniert, seht ihr im Video. Hier geht es zur Kickstarter Kampagne.

Der USB-C Power Adapter von Apple, ist im Apple Store alles andere als gut bewertet. Mittlerweile bieten viele Hersteller USB-C Ladekabel an. Die Firma Innergie, hat ein Ladegerät entwickelt, welches deutlich kleiner ist als die Produkte der Konkurrenz. Hier geht es zur Kickstarter Kampagne.

The post iPhone/iPad in 30 Minuten laden! – Der beste USB-C Power Adapter (Fuse Side Winder, Innergie 55cc) appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Walmart will bis zu 100.000 Macs anschaffen (Update)

Nach IBM wendet sich ein weiterer Weltkonzern verstärkt dem Mac zu: Der weltgrößte Einzelhändler Walmart will im großen Stil Macs anschaffen und Windows-Systeme ausrangieren. Bislang sind bei Walmart nur etwa 7000 Macs im Einsatz, nun ist die Einrichtung von bis zu 100.000 Apple-Rechnern geplant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZDFheute: Nachrichten-App mit komplett neuem Design

Das ZDF hat der hauseigenen ZDFheute-App ein neues, moderneres Design spendiert (Store: ). Auch die Bereichsaufteilung innerhalb der Anwendung ist jetzt anders. Der Reiter heute Xpress liefert den kontinuierlichen Nachrichtenstrom des Tages. Die Integration aller verfügbaren Nachrichten-Videoclips bedeutet eine komfortable Nutzung des entsprechenden Content-Angebots. Ebenso wurde die Website ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo stellt Animal Crossing: Pocket Camp für iOS und Android vor

pocket_camp_logoDie nächste App aus der japanischen Spieleschmiede steht in den Startlöchern. Dieses Mal ist das Animal Crossing-Franchise an der Reihe.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plotagraph+: Apple verschenkt hervorragende Foto-Animations-App

PlotMit Plotagraph+ verschenkt Apple gerade eine außergewöhnliche Bildbearbeitungs-App. Der reguläre Preis für den „Foto-Animator“ liegt bei 5,49 Euro, wir ihr den Download über die Apple Store App kostenlos erhaltet, lest ihr unten im Artikel. Zunächst ein paar Worte zur App selbst. Plotagraph+ ist keine Klick-und-fertig-Filter-App, sondern benötigt etwas Einarbeitung. Nicht nur, wegen der umfangreichen Optionen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. Oktober (4 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 14:19 Uhr – Hueblog: Wireless Dimming Schalter im Fokus +++ Was kann man mit dem Wireless Dimming Schalter von Philips Hue eigentlich alles anfangen? Diese Frage beantworten wir euch in diesem Artikel auf Hueblog.de.
+++ 6:48 Uhr – Spiele: Stickman Cross Golf Battle sucht Beta-Tester +++ Wer „Stickman Cross Golf Battle“ schob vorab testen möchte, kann sich für den Beta-Test registrieren. 
+++ 6:46 Uhr – Apple: Randloses Display für alle Produkte +++ Das iPhone X wird über ein randloses Display verfügen. Curved.de hat dieses Design für alle anderen Apple-Produkte übernommen. Gute Idee?
(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
+++ 6:40 Uhr – Aus LEGO gebaut: Scuderia Ferrari SF70H +++ 750 Stunden Arbeitszeit und 349.911 Steine. So sieht der Scuderia Ferrari SF70H aus, wenn man ihn aus LEGO 1:1 nachbaut. (YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. Oktober (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hard Case Cover

iGadget-Tipp: Hard Case Cover ab 1.11 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

In vielen verschiedenen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

100 Euro Rabatt: iPhone 8 vorübergehend nur 699 Euro

Das iPhone feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum und dies nimmt das Auktionshaus Ebay zum Anlass mitzufeiern und ein paar ziemlich heiße iPhone-Deals in den Mittelpunkt zu rücken. So erhaltet ihr beispielsweise das iPhone 8 mit 100 Euro Rabatt für 699 Euro. Das iPhone SE gibt es schon für 299 Euro.

iPhone 8 (Plus) bei Ebay im Preis gesenkt

Das derzeitige Motto bei eBay lautet „Jedes Modell ein Volltreffer. Die Highlights aus 10 Jahren iPhone in großer Auswahl.“ Sobald man die neu eingerichtete Kategorie bei eBay auswählt, lächeln den Anwender bereits viele attraktive Angebote an. Egal, ob iPhone 6 (Plus), iPhone 6S (Plus), iPhone 7 (Plus) oder iPhone 8 (Plus), für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Natürlich darf auch nicht das iPhone SE fehlen.

iPhone 8 nur 699 Euro – iPhone 8 Plus nur 799 Euro

Interessanterweise könnt ihr bei eBay auch das aktuelle iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorübergehend mit Rabatt kaufen. Es wurde ordentlich an der Preisschraube gedreht und das iPhone 8 wurde um 100 Euro auf 699 Euro reduziert. Beim iPhone 8 Plus fällt der Rabatt mit 110 Euro sogar etwas höher aus. Das iPhone 8 Plus kostet nur 799 Euro anstatt 909 Euro.

Die Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Verkauft werden die Geräte vom Anbieter „computeruniverse“. Dieser. Blick bei über 103.000 Bewertungen auf 98,9 Prozent positive Bewertungen.

Oder doch lieber das iPhone SE? Dann werden aktuell 299 Euro bei eBay fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wehrt sich gegen Face ID Vorwürfe und weist diese vehement zurück

Nach einem Bericht aus den USA, soll Apple angeblich mehr Toleranzen bei der Face ID Produktion zulassen, nur damit mehr iPhone X Geräte zum Marktstart fertig werden. Apple wehrt sich nun dagegen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 43/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern traditionell die besten Neuerscheinungen heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich hinein in die kompakte Übersicht.

Yesterday Origins: Ein grafisches Highlight, das Euch ins Jahr 1481 entführt. Aus heutiger Sicht erzählt, entfaltet sich langsam eine mysteriöse Geschichte rund um die spanische Inquisition und alchimistische Rituale.

Yesterday Origins Yesterday Origins
Keine Bewertungen
9,99 € (universal, 1897 MB)

ERMO: Mit einfach verständlichem Gameplay stellt Euch dieser Puzzler rund um das Verschieben von farbigen Blöcken vor komplexe Herausforderungen.

ERMO ERMO
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 42 MB)

Sheltered: Nach einer atomaren Katastrophe versucht Ihr mit Eurer Hauptfigur, sowie überlebenswichtiges Material in einen unterirdischen Bunker zu verfrachten.

Sheltered Sheltered
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 402 MB)

Peace, Death!: Mit Arcade-Gameplay seid Ihr in diesem Spiel mal einer von den Bösen – nämlich ein Auftragsmann des Todes höchstpersönlich.

Peace, Death! Peace, Death!
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 59 MB)

Subsurface Circular: Die Story des exklusiv für iPads verfügbaren Games dreht sich um eine Roboter-Arbeiterklasse in einer futuristischen Stadt, die ihren Machern nicht mehr ganz geheuer ist.

Subsurface Circular Subsurface Circular
Keine Bewertungen
5,49 € (iPad, 404 MB)

Highwind: Hier lasst Ihr eine kleine, dafür aber auch bewaffnete Papierschwalbe fliegen – und zwar so lang wie möglich.

Highwind Highwind
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 91 MB)

Bury me, my love: Ein neues Textabenteuer! Es erzählt die dramatische, hochemotionale Geschichte einer geflüchteten Syrerin, die unter allen Umständen versucht, mit ihrem Ehemann zuhause Kontakt zu halten.

Bury me, my Love Bury me, my Love
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 202 MB)

GodSpeed Arcade Cabinet: Diverse Retro-Spiele leben hier in klassischer Spielhallen-Grafik wieder auf.

GodSpeed Arcade Cabinet GodSpeed Arcade Cabinet
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 80 MB)

Battlevoid Sector Siege: In Echtzeit treten in diesem Weltraumstrategie-Spiel mehrerer Space-Armeen gegeneinander an.

Battlevoid: Sector Siege
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 157 MB)

Night of the Full Moon: Mit vielen verschiedenen Charakteren wartet das digitale Kartenspiel für Sammelfans auf.

Night of the Full Moon Night of the Full Moon
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 238 MB)

ICEY: Manga-Freunde mit einem Faible für futuristische Kampfszenen kommen in diesem 2,5D-Sidescroller, den es auch für Konsolen gibt, voll auf ihre Kosten.

ICEY ICEY
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 1073 MB)

imprint-X: Mac-User können sich ab heute die Pausen am Arbeitsplatz mit diesem atmosphärischen Puzzler vertreiben. 100 Level stehen dafür zur Verfügung.

imprint-X imprint-X
Keine Bewertungen
5,49 € (203 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.10.17

Bildung

Spiele für Kinder - kinderspiele ab 3-4 jahre (2,29 €, App Store) →

Letra Magikoak (Kostenlos, App Store) →

Mundupoly 3D (Kostenlos, App Store) →

Swiggles Colors (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Internet Speed Pro - Mobile (Kostenlos, App Store) →

Safety Photo+Video (Kostenlos, App Store) →

Local Translator (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

Great App for Red Robin Restaurants (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Easy Spending - Money tracker, Budget Planner (1,09 €+, App Store) →

Foto & Video

Videos in Video (6,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

SlimTracker (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Magnifier Flash - A magnifying glass with light (1,09 €, App Store) →

Ohio Strip Clubs (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Puerto Vallarta Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Asheville Waterfalls (Kostenlos, App Store) →

North Carolina Strip Clubs (Kostenlos, App Store) →

Helsinki Cathedral (Kostenlos, App Store) →

Plug & Ride Pro (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Topple Town (Kostenlos, App Store) →

Top Bike - Best Motorcycle Stunt Racing Game (Kostenlos+, App Store) →

Christmas Drops (Kostenlos, App Store) →

Swiggles - A fun and simple game for toddlers (Kostenlos, App Store) →

Towers Rush (Kostenlos, App Store) →

Dino Strike: Jurassic Dinosaur Hunter (Kostenlos+, App Store) →

Wedding Blitz (Kostenlos, App Store) →

Sport

TacticalPad Ice Hockey (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Jacks Patch (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dokumenten-App „Documents“ unterstützt viele Videoformate & bietet jetzt Scanner Pro-Integration

Das nächste Update ist im Store eingetroffen. Documents 6.2 steht zur Installation bereit.

documents 6.2

Documents von Readdle (App Store-Link) ist der beste und kostenlose Dateien-Manager für iPhone und iPad. Mit der Dateien-App von Apple gibt es starke Konkurrenz, doch Documents ist und bleibt eine klare Empfehlung. Heute möchten wir auf das neuste Update aufmerksam machen.

In Version 6.2 unterstützt Documents jetzt noch mehr Formate. Ihr könnt fortan Videos direkt in der App ansehen, denn es werden alle populären Videoformate, unter anderem 3gp, h263, mpeg 4, aac, avi, divx, dv, mjpeg, flv, mov, mjpeg, mp4, h.264, h.265, ogg, m2t/m2v, mpg, mpg1, mpg2 und mkv, unterstützt.

In-App-Browser unterstützt jetzt Tabs

Des Weiteren haben die Macher jetzt für den In-App-Browser Tabs eingeführt, um so noch einfacher durch das Web surfen zu können. Neu ist ebenso eine Integration der Scanner Pro-Technik. Direkt in Documents könnt ihr mit der Power von Scanner Pro ein Dokument scannen und als PDF oder JPG in Documents sichern. Diese Möglichkeit ist jedoch nur auf dem iPad verfügbar.

documents 6

Documents 6 bietet weiterhin unzählig viele Funktionen. Ihr könnt Dateien vom Computer, aus der Cloud oder von einem WebDAV-Dienst importieren, Mail-Anhänge sichern, Webseiten speichern, Dateien aus dem Web speichern und vieles mehr. Ihr könnt die Dateien verwalten, bearbeiten, kopieren, verschieben und weiterleiten. Unterstützt werden unter anderem iCloud, Dropbox, Google Drive und mehr. Ihr könnt Dateien ansehen, Videos genießen, Musik hören und vieles mehr.

Wer viele Dateien verwalten will oder muss, sollte sich auf jeden Fall Documents auf iPhone und iPad installieren. Der Download ist 137 MB groß und wird durchschnittlich bei über 8000 Bewertungen mit viereinhalb Sternen bewertet.

WP-Appbox: Documents von Readdle (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Dokumenten-App „Documents“ unterstützt viele Videoformate & bietet jetzt Scanner Pro-Integration erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Animations-App Plotagraph+ für iPhone und iPad

Nachdem Apple die beliebte Aktion "Gratis-App der Woche" mit der Einführung von iOS 11 ersatzlos gestrichen hat, verschenkt das Unternehmen aktuell nur noch über einen Weg Software für iPhone, iPad und iPod touch: In der Apple-Store-App. Nun hat Apple eine neue Aktion gestartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wegen «Animoji»-Marke angeklagt

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Key im Smart Home: Liefern lassen, auch wenn niemand daheim ist

Neues aus Amazonien: Der Onlinehändler startet mit einem neuen Service. Bestellte Artikel sollen auch in Abwesenheit des Kunden direkt in die Wohnung geliefert werden. Hierzu benötigt wird ein smartes Türschloss und eine Überwachungskamera.

Es ist einer dieser Vorstöße, die auf ein geteiltes Echo bei Konsumenten und Verbraucherschützern stoßen dürfte. Amazon will in seinem Bestreben dem Kunden ein möglichst einfaches und bequemes Kauferlebnis zu bieten einen Schritt weiter gehen. Künftig liefert der Onlinegigant in ausgewählten Regionen bestellte Produkte auch aus, wenn der Kunde gar nicht zuhause ist. Der Amazon Key genannte Service benötigt ein smartes Türschloss. Dieses kann vom Kurier geöffnet werden, wenn ihm auf sein Klingeln nicht geöffnet wird.

Amazon hat seine Boten angewiesen das Paket möglichst nah am Eingang der Wohnung abzustellen, diese nach Möglichkeit gar nicht zu betreten. Um Amazon Key nutzen zu können, ist eine smarte Überwachungskamera zwingend vorgeschrieben, die natürlich die Wohnungstür im Blick haben sollte. Diese Cloud Cam kann vom Kunden auch aus der Ferne angesprochen und ihr Bild betrachtet werden. Amazon möchte möglichst jedes Risiko minimieren und arbeitet nur mit speziell verifizierten Händlern zusammen, zudem ist das Angebot derzeit auf 37 Städte in den USA und auf Prime-Kunden beschränkt. Vor dem Hintergrund der extrem skeptischen Grundhaltung in Deutschland ist ein Start von Amazon Key hier in absehbarer Zukunft wenig wahrscheinlich.

Neben der möglicherweise für manche Menschen unangenehmen Vorstellung, dass sich Paketboten in ihrer Abwesenheit Zugang zu ihrer Wohnung verschaffen könnten, gibt es noch andere, praktischere Erwägungen: In zahlreichen Tests haben sich smarte Türschlösser vieler Hersteller als erschreckend unsicher und anfällig für teils einfachste Angriffe gezeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Weitere Preise für das iPhone X durchgesickert

Ab dem morgigen Freitag könnt ihr das iPhone X mit Vertrag unter anderem bei der Deutschen Telekom vorbestellen. Apple hatte die neuen iPhone-Modelle bereits im September vorgestellt und das iPhone 8 kurz darauf auf den Markt gebracht. Der iPhone X Verkaufsstart wurde allerdings auf den morgigen 27. Oktober 2017 terminiert. In Kürze könnt ihr somit das iPhone X vorbestellen.

iPhone X: Weitere Telekom-Preise durchgesickert

Bereits vor dem iPhone 8 Verkaufsstart wurden uns einzelne iPhone X Telekom-Preise zugetragen und nun, kurz vor dem iPhone X Vorverkaufsstart, konnten wir weitere Preise für euch in Erfahrung bringen.

Der offizielle iPhone X Verkaufsstart beginnt morgen um 09:01 Uhr. Allerdings würden wir uns auf diese Zeitangabe nicht verlassen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Mobilfunkanbieter auch schon deutlich früher den Schalter umgelegt haben. Zum Teil passierte dies schon um kurz nach Mitternacht. Aber das werden wir morgen erleben.

iPhone X Preise bei der Telekom

Die Telekom legt ihren Fokus beim iPhone X auf den MagentaMobil L und MagentaMobil L+. Doch nicht für jeden Kunden sind diese Tarife geeignet. Der Großteil der Kunden, die sich für ein iPhone X entscheiden, wird sich sicherlich für den MagentaMobil M oder MagentaMobil L entscheiden. Schlussendlich bliebe noch der MagentaMobil X als Einsteigertarif.

MagentaMobil S mit Top-Smartphone

iPhone X 64GB: 799,95 Euro

iPhone X 256GB: 949,95 Euro

MagentaMobil M Top-Smartphone

iPhone X 64GB: 649,95 Euro

iPhone X 256GB: 799,95 Euro

MagentaMobil L Top-Smartphone

iPhone X 64GB: 549,95 Euro

iPhone X 256GB: 699,95 Euro

MagentaMobil L+ Top-Smartphone

iPhone X 64GB: 399,95 Euro

iPhone X 256GB: 549,95 Euro

Dies sind die Preise für Neuverträge. Die Preise für die iPhone X Vertragsverlängerung können leicht davon abweichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spezialist für Kamerasensoren: Apple soll InVisage übernommen haben

Apple hat laut eines Berichts den Kamerasensor-Spezialisten InVisage entweder komplett aufgekauft oder zumindest einen Teil der Belegschaft übernommen. Der Vorgang ist dem News-Blog Image Sensors World zufolge bereits im Juli vollzogen worden. InVisage entwickelt mehrere Technologien, die die Qualität von Smartphone-Fotos deutlich verbessern sollen. Bessere Smartphone-Schnappschüsse dank Q...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fake Calculator S

Jeder wird denken, dass diese Applikation ein gewöhnliches Konto ist. Sie werden nicht wissen, dass für Zugriff an die versteckten Fotos und Videos ein PASCODE eingegeben werden kann! 

Das Symbol auf Ihrem Handy wird aussehen wie ein Taschenrechner, aus diesem Grund wird niemand von Ihnen zweifeln. 

EIGENSCHAFTEN:

Absolut funktionsfähiger Taschenrechner und Symbol 
Ihre persönlichen Fotos / Videos werden von der Applikation aufbewahrt 
Von Ihrem iPhone / iPod Inhalte übertragen 
Für Ihre Fotos / Videos Albums erstellen 
Multi-Touch Motion: zoom und schnelle Verschiebung, Video ansehen 
Sie können es freiwillig teilen und auf Ihrem Handy speichern 
Einfache Schnittstelle, Anwendungsfreiheit 
Und noch mehr!

Aufgrund außer unserer Kontrolle liegenden Einschränkungen, können wir die Fotos und Videos aus der lokalen Foto Applikation nicht löschen. 

Die Fotos werden im sicheren Bereich Ihres Handys gespeichert. 

Verstecken Sie Ihre Dateien hinter dem PIN-PAD des Taschenrechners.

Fake Calculator S (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Problem bei Apple Music: User mit Abo haben „kein Abo“

Einige User von Apple Music haben seit heute morgen Probleme mit dem Dienst.

Auch unter Euch sind einige betroffen, wie aus Mails an uns hervorgeht (danke an Gerhard und alle anderen Tippgeber!). Der Apple Support scheint sich der Situation bewusst zu sein und gibt auf Anfrage an, dass ein Serverproblem vorliegt.

Wer Fehlermeldungen über angeblich fehlende Abos erhält oder einfach keine Musik hören kann, kann sich dort melden. Dann werdet Ihr per Mail informiert, wenn der Dienst wieder einwandfrei läuft und wieder weiß, dass Ihr für ein Abo zahlt. Im Übrigen scheint das Problem nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern vorzuliegen.

Apple Support Apple Support
(120)
Gratis (universal, 105 MB)

Läuft Apple Music bei Euch? Oder habt Ihr ähnlich Probleme?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM entwarnt: Updates für alle betroffenen FRITZ!-Produkte verfügbar

Update vom 26. Oktober Wie der Berliner Netzwerk-Ausstatter jetzt auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter mitteilt, hat das Unternehmen jetzt fehlerbehebende Aktualisierungen für alle Repeater und FRITZ! Powerline bzw. WLAN-Produkte bereitgestellt. Heute wurden der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, der FRITZ!WLAN Repeater 1160 und der FRITZ!WLAN Repeater 310 mit der aktuellen System-Software FRITZ!OS 6.92 versorgt und sind nun nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Sonderangebot: iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPad Pro

Heute ist ein guter Tag für Schnäppchenjäger im Bereich iPhone und iPad.

Zum einen hat der Händler computeruniverse auf eBay für kurze Zeit das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus reduziert. Beide Modelle werden mit 64 GB und in schwarz ausgeliefert. Sie sind jeweils 100 Euro bzw. 110 Euro günstiger.

Wichtig: Das Angebot ist limitiert und gilt nur solange der Vorrat reicht. Seid bei Interesse also schnell…

Außerdem hat Cyberport das 9,7″ iPad Pro mit WiFi+Cellular im Angebot. Ihr zahlt nur 449 statt 829 Euro, müsst dafür allerdings mit der Farbe Roségold vorlieb nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frost: Abenteuer durch die Traumwelt ist ein entspannendes Premium-Spiel

Die Macher von Blek und Euclidean Lands haben heute ein neues Spiel im App Store veröffentlicht: Frost. Wir haben es bereits ausprobiert.

Frost 1

Na, wenn das mal nicht abgesprochen war. Die Kunabi-Brüder aus Wien haben heute ihr drittes Spiel im App Store veröffentlicht und werden von Apple direkt zum „Spiel des Tages“ gekürt. Nun gut, das ist eigentlich keine große Überraschung, denn immerhin haben sie mit Euclidean Lands und vor allem mit Blek bereits richtig gute Qualität abgeliefert. Ob ihr neuestes Spiel Frost (App Store-Link) an diesen Erfolgen anknüpfen kann?

Die neue Universal-App könnt ihr ab sofort für 5,49 Euro aus dem App Store laden, installiert werden kann das Spiel auf allen neueren Geräten ab dem iPhone 5s und iPad Air 2. Der Grund dafür ist schnell erklärt: In Frost fliegen viele animierte Kreaturen aus Licht über den Bildschirm, die die volle Rechenleistung der Metal-Engine und der Grafik-Einheit des iPhones oder iPads erfordern.

Frost stellt ein Abenteuer in eine Traumwelt dar

Im Gegensatz zu Euclidean Lands geht Frost eher wieder in die Richtung von Blek. Es handelt sich also nicht um ein klassisches Puzzle-Spiel, sondern viel mehr um ein entspannendes Abenteuer, die Entwickler selbst sprechen von einem „emotionsgeladenen Abenteuer durch eine Traumwelt“.

„In einer spannenden Geschichte über Anziehung, Zusammenspiel und Wandlung“, habt ihr dabei stets ein Ziel: Die kreisrunden Zielobjekte müssen mit den bunten Lichtelementen gefüllt werden. Um diese zu lenken, zieht man einfach mit dem Finger eine Bahn über den Bildschirm. Wie genau das funktioniert, hat man innerhalb weniger Sekunden verinnerlicht.

Frost 2

Trotzdem bietet Frost natürlich die eine oder andere Überraschung. So sind die Level nicht nur abwechslungsreich gestaltet und beinhalten immer wieder Hindernisse, es gibt auch einige Lichtelemente, die sich anders verhalten. Orangenes Licht wird beispielsweise nicht von der gezeichneten Bahn angezogen, sondern prallt davon ab.

Was ich persönlich wirklich klasse finde: In Frost wird man nicht von irgendwelche Menüs, Highscores und Popups abgelenkt. Stattdessen taucht man wirklich in das Spiel ein und absolviert ein Level nach dem anderen, bisher sind es genau 55 Level. Aus meiner Sicht genau das richtige für eine entspannten Abend auf dem Sofa. Wie genau Frost aussieht, zeigt euch das folgende Gameplay-Video.

WP-Appbox: FROST (5,49 €, App Store) →

Der Artikel Frost: Abenteuer durch die Traumwelt ist ein entspannendes Premium-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: watchOS 4.1 integriert Radio-App, ermöglicht Musikstreaming

Die nächsten Apple-Betriebssystemupdates stehen vor der Tür. Mit der Veröffentlichung von macOS 10.13.1, iOS 11.1, tvOS 11.1 und watchOS 4.1 ist binnen weniger Tage zu rechnen – als heißer Kandidat wird der kommende Montag gehandelt. Unterdessen sind die Versionsanmerkungen zum watchOS 4.1 durchgesickert – das Smartwatch-Update enthält mehrere gewichtige Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacX DVD Ripper Pro: DVD kopieren am Mac mit Handbrake Alternative (Giveaway)

Mit dem MacX DVD Ripper Pro ist das Rippen aller Typen von DVDs auf dem Mac ein Kinderspiel.

Noch immer haben viele Nutzer sowohl gekaufte als auch selbstgebrannte DVDs herumliegen. Oft wissen sie nicht genau, was sie damit machen können oder haben keine Vorstellung davon, wie sie zu digitalisieren sind.

Dabei ist die Lösung ganz einfach: Sie heißt MacX DVD Ripper Pro. Der DVD Ripper für Mac digitalisiert dank großem Funktionsumfang alle Typen von DVDs, selbst solche mit Kopierschutz. Dabei werden die Videos auch immer direkt für iPhone, iPad oder Mac optimiert – sodass sie ab dann immer mit dabei sind.

Außerdem läuft bis zum 6. November noch ein großes Giveaway rund um Halloween. Einfach auf den unten stehenden Link klicken, den gefragten Film erraten und einer von 500 täglichen Gewinnern werden:

Die kostenlose Testversion kann direkt ausprobiert werden. Für mehr Funktionen ist es dann auch ohne Probleme möglich, auf die Vollversion zu aktualisieren – am besten mit dem ebenfalls aktuell verfügbaren MacX DVD Ripper Pro Sonderangebot für eine Vollversion mit kostenlosen Updates auf Lebenszeit, welches ebenfalls nicht verpasst werden sollte.

MacX DVD Ripper Pro: Alle DVDs – im Handumdrehen digitalisiert

Mit dem Mac DVD Ripper können allgemeine, selbstgemachte und alte DVD-Filme genauso wie neu veröffentlichte DVDs, DVDs mit 99-Titeln, Fitness-DVDs, TV-Serien DVDs, beschädigte/nicht abspielbare DVDs und sogar nicht mit UDF formatierte DVDs digitalisiert werden. Letztere werden von anderen DVD Rippern normalerweise gar nicht unterstützt – vom MacX DVD Ripper Pro aber schon. Hyper-Threading, Batch-Konvertierung und Support für Multikern-CPUs erhöhen die Geschwindigkeit ebenfalls.

Schnellste DVD Ripper Software auf dem Markt

Aber nicht nur dadurch ist die App für macOS die beste Alternative zum bekannten Tool Handbrake: Sie bietet außerdem auch die weltweit schnellste Geschwindigkeit. Dies wird durch die Unterstützung von Intel QSV Hardwarebeschleunigung möglich.

Dank Ihr ist der MacX DVD Ripper mit bis zu 250-320 fps rund fünfmal schneller als seine bisherigen Versionen und die schnellste Software im Konkurrenzvergleich. Zur Verdeutlichung: Es werden nur fünf Minuten benötigt, um eine DVD – ohne Qualitätsverlust – zu digitalisieren. Die folgende Grafik zeigt die Effizienz und Kompatibilität:

Auch die möglich Dateiformate sind variabel – der MacX DVD Ripper bietet sogar das reichste Output-Angebot überhaupt an: Es ist dabei selbstverständlich, dass alle Video- und Audioformate wie z.B. MP4, H.264, MOV, M4V, AVI, MPEG, FLV, MKV, M4V, MTS, M2TS oder MP3, AAC und AC3 werden unterstützt, auch wenn Nutzer kopiergeschützte DVDs kopieren.

Dank dieser Vielfalt kann die gerippte Datei wie gesagt auch für alle mobilen Geräte bereitgestellt werden, egal ob iPhone, iPad, iPod, PSP, Kindle oder andere Gadgets – sage und schreibe 350+ andere Gerätetypen werden unterstützt.

Es gibt also kaum Gründe, beim Rippen von DVDs nicht den MacX DVD Ripper zu nutzen – gerade im Vergleich mit Handbrake zeigt er deutliche Vorteile. Die Giveaway-Version kann kostenlos geladen werden. Die aktuelle Version der Software läuft auf allen Macs mit Mac OS X Leopard oder neuer – auch solchen mit dem brandneuen macOS High Sierra.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach nur 34 Tagen: iPhone 8 und 8 Plus je 100 Euro günstiger

Iphone EbayDas Online-Auktionshaus eBay hat aus Anlass des zehnjährigen iPhone-Jubiläums heute eine Sonderaktion zum Apple-Handy gestartet und widmet sich unter der Überschrift „Die Highlights aus zehn Jahren iPhone bei eBay“ den besten Angeboten zu den Smartphones aus Cupertino. Zwei Wochen lang, noch bis zu 9. November, sollen kontinuierlich „Top-Deals“ zu den unterschiedlichen iPhone-Generationen angeboten werden. Auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook stellt neue Workplace Chat App für iOS und Mac vor

Wie vor ein paar Wochen schon vermutet, hat Facebook an einer App gearbeitet.

Tatsächlich ist die neue App Workplace Chat als neu zu bezeichnen, obwohl sie technisch gesehen eine Überarbeitung einer bereits bestehenden Workplace-Angebots ist.

Aber das Design und die Funktionen der neuen App, mit der Arbeitsgruppen Inhalte gezielt und sicher mit Kollegen teilen können, wurden derart verändert bzw. erweitert, dass es sich quasi um ein komplett anderes Angebot handelt.

So gibt es jetzt nicht mehr nur Messenger-Erweiterungen für Arbeitsgruppen, sondern eigene Apps für Mac/PC (die nur direkt von Facebook zu haben sind) und auch eine öffentliche iOS-Version. Dadurch werden Funktionen wie Video-Anrufe, Datei-Sharing oder das Starten privater (Gruppen-)Chats einfacher gemacht.

Facebook Workplace: Kostenpflichtiger Abo-Dienst für Unternehmen

Unternehmen, die Workplace nutzen wollen, müssen dafür zahlen: Drei US-Dollar im Monat werden für die ersten 1000 aktiven Nutzer fällig. Wenn weiter hochgestuft werden muss, gibt es Add-On-Angebot für einen oder zwei US-Dollar, je nach Menge der zusätzlichen User. Alle weiteren Informationen inklusive Videos und Touren findet Ihr hier.

Workplace Chat by Facebook Workplace Chat by Facebook
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 245 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sheltered: finsteres Katastrophen-Management-Spiel vom Worms-Entwickler

„Worms“-Macher Team17 ist in dieser Woche mit Sheltered (AppStore) unter den Neuerscheinungen vertreten. Was erwartet euch in dem 4,49€ teuren Premium-Download?

Die Universal-App für iPhone und iPad ist ein postapokalyptisches Katastrophen-Management-Spiel, bei dem ihr mit einer Familie nach einem nuklearen Supergau ums Überleben kämpft. Nachdem ihr einen von drei Speicherslots sowie den gewünschten von vier Schwierigkeitsgrade und vielen weiteren Einstellungsmöglichkeiten gewählt sowie eure Familie konfiguriert habt, kann es losgehen…
-gki26398-
Ihr lebt in einem ziemlich kargen Bunker unter der Erdoberfläche und müsst versuchen, mit den vier Familienmitgliedern so lange wie möglich zu überleben. Doch das ist aufgrund der vielen menschlichen Bedürfnisse wie Essen und Trinken sowie der stetigen Gefahr an der Erdoberfläche gar nicht so einfach.

Wie lange überlebt ihr?

Stetig kämpft ihr mit Hunger und Durst sowie Müdigkeit und den Folgen der Strahlung, der ihr bei Ausflügen an die Oberfläche ausgesetzt seid. Dort gilt es die Umgebung zu erkunden und möglichst viele Ressourcen zu sammeln. Diese könnt ihr dann wiederum sinnvoll weiterverwenden. So erstellt ihr unter anderem neue Gegenstände, baut euren Schutzraum, repariert kaputte Dinge wie den Stromgenerator und versorgt und pflegt eure Familie. Aber auch rundenbasierte Kämpfe und viele weitere Herausforderungen warten auf euch.
-a-
Optisch präsentiert sich Sheltered (AppStore) im coolen Pixel-Stil. Die Steuerung erfolgt per simpler Taps zum Bewegen und Interagieren mit Dingen sowie per Wischer, um euch in der Umgebung umzusehen. Dabei solltet ihr immer die Menüleiste im Auge behalten, die euch über die Bedürfnisse der Familienmitglieder informiert.

Sheltered (AppStore) ist ein findestes und durchaus bedrückendes, aber auch taktisch anspruchsvolles Überlebens-Adventure, das komplett deutschsprachig lokalisiert ist. Unsere ersten Eindrücke sind positiv, sodass wir den Titeln allen empfehlen können, die gerne Spiele wie This War of Mine (AppStore) und Co pielen.

Sheltered iOS Trailer

Der Beitrag Sheltered: finsteres Katastrophen-Management-Spiel vom Worms-Entwickler erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-App für iOS mit polarisierender Neuerung

Der Online-Speicher Dropbox hat die gleichnamige iOS-App mit einem Update bedacht (zur App: ), das einige Neuerungen mitbringt. Das erste, was Nutzern in Version 70.2 auffallen dürfte, ist die neue Startansicht nach dem Öffnen der App. Hier werden nicht nur die zuletzt verwendeten Dateien angezeigt, sondern auch ausstehende Übertragungen zu Dropbox sowie Benachrichtigungen. Ebenso sind an diese...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: So nutzen Sie Ihre Lieblingsmusik als Wecktöne am iPhone

Bisher konnte man die verschiedenen Klingeltöne auch als Wecktöne festlegen. Natürlich ist dies auf Dauer langweilig und nicht sonderlich individuell. Mit der tiefen Integration von Apple Music hat sich dies etwas geändert, denn damit ist es endlich möglich die eigene Lieblingsmusik von Apples Streaming-Dienst als Weckton festzulegen. Wir zeigen Ihnen, wie schnell und einfach das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hoher Rabatt auf Strategiespiel XCOM 2

Die Mitte der 90er Jahre gestartete Strategiespielreihe XCOM erfreut sich unter Nutzern großer Beliebtheit und hat im Laufe der Zeit eine Vielzahl an Auszeichnungen erhalten. Auch auf dem Mac lässt sich XCOM spielen. Nun gibt es den aktuellen Teil stark vergünstigt im Mac-App-Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Town : Haunted House

Bei Licht ist es ein ganz normales Haus. Aber sobald du das Licht ausschaltest, verwandelt sich das Anwesen in ein schauriges Geisterhaus mit vielen neuen Figuren, Zimmern und Abenteuern. 
Bade mit einem freundlich gesinnten Skelett. Oder sei mutig und schlafe im Schlafzimmer des Meisters. Dort gibt es einen Geheimgang zum Dachboden, wo eine liebe Hexe haust.

SPANNENDE NEUIGKEITEN FÜR UNSERE FANS
Wir haben begonnen, all unsere Spiele zu verbinden! My Town: Geisterhaus ist mit My Town: Museum verbunden. Du kannst Spielfiguren zwischen beiden Spielen austauschen. Wenn du z. B. möchtest, dass ein Ritter gegen die Hexe kämpft, kannst du ihn herüberholen (vorausgesetzt du besitzt beide Spiele).

WAS GEFÄLLT KINDERN UND ELTERN AN MY-TOW-SPIELEN?
Unsere Spiele sind im Grunde digitale Versionen des klassischen Puppenhauses. Die Grenzen bei unseren Spielen sind einzig und allein die Fantasie und Kreativität der Spieler. Die Spiele sind stressfrei, es gibt keinen Gewinner und keinen Verlierer, dafür stundenlangen Spielspaß. 
Unsere Spiele können allein oder mit Freunden/Eltern gespielt werden, da Multitouch unterstützt wird.

SPIELEN, ENTDECKEN & ERFINDEN
Im Geisterhaus von My Town gibt es zahlreiche Räume, in denen gespielt und entdeckt werden kann. Drücke einen Lichtschalter und schon verwandelt sich das normal wirkende Haus in ein verrücktes Geisterhaus. Entdecke die Wesen, die sich unter dem Bett, zwischen den Wänden und in der Dusche verstecken. Denke dir ein Abenteuer aus, um die Hexentochter vor dem verwunschenen Dachboden zu retten. Und, und, und…

FUNKTIONEN
1. NEU: Bei diesem Spiel können Spielfiguren von My Town: Museum verwendet werden. D. h. beide Spiele sind verbunden und du kannst mit allen Figuren dieser Spiele spielen. 
2. NEU: Speicherfunktion. Wenn das Spiel geschlossen wird, wird dein Spielfortschritt automatisch gespeichert. D.h. du kannst jetzt immer dein letztes Abenteuer fortsetzen!
3. NEU: Multitouch-Funktion. Spiele mit Freunden und Verwandten auf ein und demselben Tablet.
4. In jedem Haus gibt es 6 Zimmer sowie viel Deko, Essen und Kostüme.
5. Spiele mit der My-Town-Familie sowie 5 neuen Spielfiguren.
6. Keine Werbung, bessere Oberfläche, kostenlose Updates

EMPFOHLENE ALTERSKLASSE
Dieses Spiel enthält gruselige Elemente. Das Spiel ist nicht wirklich angsteinflößend, aber wir empfehlen es für Kinder ab 6 Jahre. Ältere Kinder können dieses Spiel alleine spielen, jüngere Kinder können mit ihren Eltern spielen. Das Spiel enthält keine Werbeanzeigen oder In-App-Käufe. Es zeichnet sich durch besonders langen Spielspaß aus.

My Town : Haunted House (Kostenlos, App Store) →

My Town : Haunted House (Geisterhaus) (3,59 € Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores: Wie Angela Ahrendts den Stores ein Makeover verschaffte

Angela Ahrendts ist für die Apple Stores und somit auch mehr als die Hälfte von Apple-Angestellten verantwortlich. BuzzFeed News hat sich mit der erfolgreichen Geschäftsfrau zusammengesetzt und erlaubt einen Einblick in ihre Arbeit.

Die neuen Apple Stores

Als Apple Angela Ahrendts vor drei Jahren für sich gewinnen konnte, hatte sie eine eindeutige Aufgabe. In den Apple Stores sollte wieder neuer Schwung gebracht werden. Wie sie in dem Interview mit BuzzFeed News erklärt, diente Steve Jobs für ihre neue Einzelhandelsstrategie als Inspiration.

Sie entschied sich die Stores wie ein Produkt von Apple zu behandeln. Eine Hardware, die in Kombination mit einer einzigartigen Software das volle Potential ausspielt. Wie Steve Jobs, strebte auch sie das perfekte Zusammenspiel dieser Komponenten an. So führte sie ein neues Apple Store Design ein, welches mehr an einem Treffpunkt erinnert, anstatt an ein Ladenlokal. Unterstützt wird dieses Ambiente von den Today at Apple Programm. Hier sorgen Workshops und Konzerte, dass die Kunden sich stärker mit der Marke identifizieren.

Dabei scheinen nicht nur die Kunden das Konzept anzunehmen, auch die meisten Mitarbeiter sind laut BuzzFeed News mit der Führungskraft zufrieden. Einige wenige Stimmen haben jedoch auch Kritik im Zuge einer Umfrage geäußert, so soll die neue Strategie seine Schattenseiten haben. Beispielsweise sprach ein Techniker von gestiegenen Reparaturkosten und einen aggressiveren Fokus auf die Kundengewinnung.

Der Erfolg scheint Ahrendts recht zu geben. Im vergangenen Jahr verkündete Apple, dass das Einzelhandelsgeschäft mit Ahrendts stark zugenommen hat. Genaue Zahlen bleibt uns Apple jedoch leider schuldig. Laut Marktforschern soll ein durchschnittlicher Apple Store in den USA 80.000 Besucher im Monat haben und einen Umsatz von über 50.000 US-Dollar pro Quadratmeter erzielen. Damit gehört man zu den zehn erfolgreichsten US-Einzelhändlern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple geht weiter

Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple geht weiter
[​IMG]

Seit 2012 gibt es zwischen Samsung und Apple einen Rechtsstreit. Dabei geht es um jede...

Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple geht weiter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart 300 und 600: o2 startet neue Prepaid-Tarife

O2 Prepaid TabelleDer Mobilfunkanbieter o2 wird zum 7. November ein überarbeitetes Prepaid-Portfolio im Markt anbieten und dann auch seinen bislang offerierten Geburtstagstarif einstellen. Neben dem sogenannten „Prepaid Smart 300“, dieses kostet unverändert 9,99 Euro für 4 Wochen ist nun aber mit 1,25GB Daten und 300 statt 200 Einheiten für Telefonie und SMS ausgestattet, wird o2 den „Prepaid […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Made for iPhone: Apple und Cochlear entwickeln gemeinsam Hörgeräte

Ein neues Hörgerät wurde in enger Zusammenarbeit mit Apple entwickelt. Hörgeschädigten Nutzern soll es eine Reihe von Vorteilen bei der Nutzung ihres iPhones bieten. Telefonieren und Musik hören soll so nun problemlos möglich sein.

Apple hat gemeinsam mit dem Hersteller von Hörgeräten Cochlear ein neues Hörimplantat entwickelt. Das Nucleus 7 genannte Hörgerät ist für die Verwendung in Verbindung mit einem iPhone optimiert. Apple nennt solche Hardware auch „Made for iPhone“. Die Träger sollen mit diesem Implantat Musik und Podcasts hören und telefonieren können. Bei klassischen Hörgeräten kommt es häufiger zu Störungen in Verbindung mit Telefonen oder Handys. Die Hörhilfe wird via Bluetooth LE ans iPhone angebunden und kann ähnlich wie ein AirPod getrackt werden, sollte es verloren gehen.

Sarah Herrlinger, Apple-Direktorin des Accessibility-Segments erklärte hierzu, es sei und bleibe Teil von Apples DNA alles dafür zu tun, dass Apple-Produkte von allen Menschen genutzt werden können. Die Entwicklung des Nucleus 7 habe mehrere Jahre gedauert.

Cochlear zählt zu den bekannteren Lösungen für Hörgeschädigte. Die Implantate erlauben auch von Geburt an gehörlosen Menschen eine akustische Teilhabe, sind in der Gemeinde der Gehörlosen allerdings nicht unumstritten. Wie Apple erklärt, sei die neue Cochlear-Hörhilfe die weltweit erste speziell für die Nutzung am iPhone optimierte Lösung. Der Marktstart erfolgt zunächst in Australien. Weitere Länder folgen später.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bessere Bilder bei schlechtem Licht - Apple investiert in InVisage

Apple übernimmt immer wieder kleinere aber auch größere Unternehmen. Durch diese Maßnahme übernimmt man nicht nur die Technologien sondern auch das technische Know-How. Aktuell soll Apple das Kamerasensor-Unternehmen InVisage übernommen haben. Durch die Übernahme wäre es möglich, dass die iPhone-Kamera besser mit schlechten Lichtbedingungen umgehen kann und damit auch bessere Ergebnisse liefert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab morgen das iPhone X bestellen!

Morgen früh (am 27. Oktober) ab voraussichtlich 9.00 Uhr könnt Ihr auf der Apple Seite das iPhone X endlich bestellen. Die Auslieferung des iPhone X erfolgt dann eine Woche später am 3. November 2017, ebenso startete an diesem Tag um 8 Uhr morgens der Direktverkauf über die Apples Ladengeschäfte. Da Apple mit seiner iPhone X […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DxO kauft Bildbearbeitungs-Suite Nik Collection von Google, weiter kostenloser Download möglich

Gute Nachrichten für Nutzer der Nik Collection: Der durch die Profi-Fotobearbeitungssoftware OpticsPro bekannte Hersteller DxO Labs hat die Plugin-Suite von Google gekauft. Die Nik Collection wird nun wieder weiterentwickelt, eine neue Version ist für Mitte 2018 geplant. Das aktuelle Release gibt es weiterhin gratis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EyeSight Pro w/ OCR

EyeSight Pro mit OCR wurde für Benutzer mit Sehbehinderungen entwickelt, um das intuitivste Werkzeug zur Vergrößerung und Farbverbesserung in der iOS-Geschichte zu sein. Mit OCR können Sie nun einen Textbereich auswählen, den EyeSight Ihnen vorlesen wird!

EyeSight wurde für die Verwendung der neuesten Apple-Technologie entwickelt und unterstützt eine Vergrößerung von bis zu 12X sowie viele vordefinierte und benutzerdefinierte Farbkombinationen, die Ihren individuellen Vorlieben entsprechen. Wenn EyeSight in Verbindung mit einem Tischständer verwendet wird, entspricht Ihr iPad einem CCTV. EyeSight unterstützt auch viele Handgesten, Rotationssperren der Geräte, einstellbare LED-Beleuchtung, Speichern von Bildern, Browsen im Internet, Sprachunterstützung, die Möglichkeit, Vorder- und Hintergrundfarben einfach umzukehren und vieles mehr!

Die Nutzung von EyeSight macht eines besonders deutlich: Alte, einzelne Funktionen, Handlupen und CCTVs gehören endlich der Vergangenheit an!

Bitte besuchen Sie unsere Website www.sighttech.com für eine Liste von Drittständen, die SightTech empfiehlt.

EyeSight wurde speziell für die Verwendung von Technologie entwickelt, die ausschließlich in neueren iOS-Geräten enthalten ist. Für beste Ergebnisse verwenden Sie EyeSight in Verbindung mit den folgenden:
iPhone 6/6 Plus / oder neuer
iPad Air / mini 4 / Pro / oder neuer

EyeSight Pro w/ OCR (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hauptstadtdesigns - Berlin Cases für das iPhone X

Berlin gehört derzeit zu den angesagtesten Städten Europas, wenn nicht der ganzen Welt. Die Hauptstadt gilt als jung, modern und wegweisend in Bezug auf Startups und Designs. Doch gibt es ein typisches Berliner Design? Diese Frage hat sich das Unternehmen Artwizz gestellt und passende Antworten in Form von neuen Schutzhüllen für das iPhone X geliefert. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

High Sierra: Safari frisst weniger Speicher

High Sierra: Safari frisst weniger Speicher

Auch wer den Apple-Browser mehrere Tage hintereinander offen lässt, muss nicht mehr fürchten, dass er zu viel Hauptspeicher belegt. Das war früher anders.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lego Mindstorms EV3: Swift Playgrounds spielt mit Lego

Die „kinderleichte“ Programmierumgebung Swift Playgrounds auf dem iPad kann jetzt verbundenes Spielzeug steuern. Gleich mehrere Hersteller arbeiten mit Apple zusammen. Zum Einstieg programmieren wir den Mindstorms EV3 von Lego. Sie erfahren, wie das „Spielzeug“ in Verbindung mit Ihrem Tablet genutzt werden kann und welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TS3 für MacBook Pro: Thunderbolt Station mit eSATA, Ethernet & Co.

LadungDie TS3 Thunderbolt Station, auf die uns ifun.de-Leser Andreas per E-Mail aufmerksam gemacht hat, ist im Dickicht der immer zahlreicher werdenden Docking-Stationen bislang noch nicht auf unserem Radar gelandet, hat sich ob ihrer umfangreichen Anschlussmöglichkeiten jedoch definitiv eine Erwähnung verdient. Die von Caldigit angebotene Box ist nicht für den Einsatz unterwegs konzipiert, sondern richtet sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt neue Beta-Versionen zu iOS 11.1, tvOS 11.1 und macOS 10.13.1

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit 64 GB: Heute für 699,90 Euro im Angebot

Bei eBay kommt ihr heute günstig an das erst vor wenigen Wochen veröffentlichte iPhone 8.

iPhone 8 Schwarz

Update m 26. Oktober: Nachdem das iPhone beim letzten Mal schnell ausverkauft war, habt ihr jetzt eine neue Chance. Das iPhone 8 mit 64 GB in Schwarz gibt es für 699,90 Euro. Vermutlich wird das Angebot ebenfalls schnell ausverkauft sein.

Das iPhone X ist euch eindeutig zu teuer? Ihr wollt erst einmal weiter auf Touch ID und den Home Button setzen? Euch reicht ein kleines Update? Dann könnt ihr euch heute bei eBay günstig ein iPhone 8 mit 64 GB Speicherplatz sichern. Vermutlich wird das Angebot nicht besonders lange gültig sein, daher solltet ihr schnell zuschlagen (Update: Mittlerweile ist nur noch das goldene Modell verfügbar).

Verkäufer ist ausgerechnet Asgoodasnew, der sich in den letzten Jahren einen Namen mit dem Verkauf von generalüberholten und gebrauchten Produkten gemacht hat. Beim iPhone 8, das ja erst vor wenigen Wochen auf den Markt gekommen ist, handelt es sich allerdings um Neuware in nicht geöffneter Originalverpackung, ihr bekommt also auch die volle Apple-Garantie.

Bei anderen Internet-Händlern kostet das iPhone 8 mit 64 GB Speicherplatz je nach Farbe zwischen 760 und 780 Euro, bei Apple selbst werden 799 Euro fällig. Bei eBay könnt ihr heute mit dem Gutscheincode PBWARE2 also rund 50 Euro sparen.

Das erwartet euch beim iPhone 8

Eine neue Glasrückseite, eine bessere Kamera, mehr Leistung und drahtloses Laden. Würde es nicht bald ein iPhone X geben, hätte ich mir das iPhone 8 wohl auch gekauft. Man könnte es fast als das beste „klassische“ iPhone bezeichnen.

„Es gibt nichts, was mir am iPhone 8 oder iPhone 8 Plus nicht gefallen hat. Es ist leistungsfähiger, hat eine bessere Kamera, das Porträt-Lightning, den verbesserten Porträt-Modus, kabelloses Aufladen, ein besseres Display, True Tone und iOS 11. Das sind großartige Geräte, die ich ohne zögern empfehlen würde“, heißt es beispielsweise im Test von The Loop. Spiegel Online hat vor einigen Wochen geschrieben: “ „Die iPhones 8 und das 8 Plus sind die Nachfolger, die man für das iPhone 7 erwarten konnte: bestens verarbeitet und in mancherlei Hinsicht überarbeitet. Aber wie so oft gilt: Wer eines der Vorjahresmodelle hat, muss nicht auf das neue iPhone aufrüsten, viele neue Funktionen bekommt man schon durch das kostenlose Update auf iOS 11.“

Unsere Empfehlung daher: Habt ihr ein iPhone 6 oder älter und wollt nicht mehr als 1000 Euro für ein neues Smartphone bezahlen, ist das iPhone 8 das Modell eurer Wahl.

Der Artikel iPhone 8 mit 64 GB: Heute für 699,90 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart des iPhone X: Fragen und Antworten

Der Verkaufsstart des iPhone X steht unmittelbar bevor. Ab Freitag sind Bestellungen möglich, eine Woche später beginnt die Auslieferung. Wir beantworten einige der häufig gestellten Fragen, die potenzielle Käufer momentan bewegen. App-Nutzung: Was verändert sich? Das iPhone X verfügt nicht nur über ein größeres Display, sondern auch über die markante schwarze Nase am oberen Displayrand. Dad...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt 5,49-Euro-App – so funktioniert es

Apple bietet gerade mal wieder eine hochwertige App gratis an.

Ihr könnt Plotagraph+, einen vielseitigen Foto-Animator (hier unsere Besprechung) über die offizielle Apple Store App laden. Dazu müsst Ihr diese zunächst installieren – und dann folgendes tun:

  • Öffnet die App
  • Scrollt auf der Startseite ganz nach unten
  • Dort findet Ihr ein Banner zu Plotagraph+
  • Tippt es an und folgt den Download-Anweisungen

Schon habt Ihr die streckenweise wirklich geniale Ergebnisse produzierende Foto-App auf Eurem iPhone. Da sie universal ist, könnt Ihr sie außerdem auf dem iPad verwenden – was wir Euch nur empfehlen können.

Im Übrigen ist es derzeit auch mehr als sinnvoll, die Apple Store App auf dem iPhone zu haben – zumindest, wenn Ihr plant, Euch ein iPhone X zuzulegen. Aber dazu heute Abend mehr…

Apple Store Apple Store
(3056)
Gratis (universal, 71 MB)
Plotagraph+ Photo Animator Plotagraph+ Photo Animator
(18)
5,49 € (universal, 93 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BigHairyGoal — Mindmap Todo

** Kostenlose Testversion für 14 Tage mit nachfolgendem In-App-Kauf **

Big Hairy Goal ist eine Mindmapping, Brainstorming und „progress tracking” App für Kreative und Software Entwickler. Die App ist einfach und effektiv zu benutzen, damit Dein Gedankenfluss nicht unterbrochen wird.

BigHairyGoal ist eine Mischung zwischen einem Whiteboard und einer MindMap. Karten können an beliebiger Stelle erstellt und mit Linen verbunden werden, dabei schieben sich überlappende Karten automatisch zur Seite. Karten können Text, Bild oder Web-Adressen enthalten, wobei Inhalte von verschiedenen Quellen in den Arbeitsbereich geschoben oder per Zwischenablage kopiert werden können; bspw. aus Safari, Finder, dem iCloud Fotostream oder Screenshots über die Zwischenablage.

Anders als Mindmapping Apps können Verknüpfung von Karten auch nicht-linear sein. Die App ist daher ideal für den Aufbau und die Visualisierung von Brainstormings, Ablaufdiagrammen, Klassendiagrammen, Beziehungsgeflechten, Moodboards oder Inspirationsboards geeignet.

Über „getting things done (gtd)”-Funktionen können Teilschritte geplant und der Fortschritt verfolgt werden. Karten verfügen hierfür über Managementattribute wie Status, Größe, Wichtigkeit, Abhängigkeiten, Beziehungen und Gruppierung.

Big Hairy Goal unterstützt Dich in Deinem kreativen Denkprozess (creative thinking process) über was zu tun ist, welche natürlichen Herangehensweisen und Alternativen bestehen und zuletzt dabei, dass Du deine geplanten Aufgaben erledigt bekommst (getting things done).

** Preis- und Abrechnungsdetails
Du kannst Big Hairy Goal kostenlos mit all seinen Funktionen ausprobieren.
Download und Benutzung während der Testperiode erfolgt ohne Verpflichtungen. Nachdem die Testperiode abgelaufen ist, musst Du ein Abo kaufen.

Preise können je nach Standort variieren und werden vor dem Kauf innerhalb der App angezeigt. Abonnements werden über Deine Kreditkarte durch Dein iTunes-Konto verrechnet. Das Abonnement wird automatisch verlängert, wenn es nicht zumindest 24 Stunden vor Ende der aktuellen Periode gekündigt wird. Das Abonnement kann nicht gekündigt werden, sobald es aktiviert ist. Verwalte Abonnements nach dem Kauf in den Kontoeinstellungen. Unverbrauchte Zeit einer kostenlosen Testphase verfällt beim Kauf eines Abonnements.

 

Top-In-App-Käufe

 

  1. Extended Table Groups10,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Game: Beliebtes Karten-Spiel jetzt erstmals günstiger kaufen

Im App Store gibt es abermals tolle Angebote. The Game ist jetzt im Preis gefallen.

The Game

Gestern haben wir schon kurz auf die Reduzierung von „The Game – Spiel … so lange du kannst!“ (App Store-Link) aufmerksam gemacht, heute möchten wir noch einmal auf die Details eingehen. Das Kartenspiel ist erstmals reduziert erhältlich und kostet nur noch 1,99 Euro statt 3,49 Euro. Der Download ist 52,7 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und mit vier Sternen bewertet.

Obwohl die Regeln von The Game schnell erlernt und verinnerlicht worden sind, zählt das Spiel zu einem der Titel, die die kleinen grauen Zellen ordentlich auf Trab bringen. Gegner gibt es nicht – nur das Spiel selbst und die eigenen strategischen Entscheidungen, die zu Sieg oder vorzeitiger Niederlage führen können.

Mehrere Schwierigkeitsgrade und Game Center-Support

In drei verschiedenen Spielmodi, „Classic“, „On Fire“ mit Extra-Karten und im Modus „Lift Up“ mit zusätzlichen Punkten, kann man in The Game sein Können beim Ablegen von Karten auf insgesamt vier Stapeln beweisen. Zwei Stapel sind aufsteigend mit den Zahlen 1 bis 99, zwei weitere absteigend mit den Zahlen 100 bis 2. Im Idealfall gilt es, nach und nach alle eigenen 98 Karten mit Zahlen von 1-98 auf diesen Stapeln abzulegen. Zusätzliche Regeln vereinfachen dieses Unternehmen, führen aber dazu, dass der Kopf umso mehr raucht.

Wem der normale Schwierigkeitsgrad nicht reicht, findet in den Modi „Classic“ und „On Fire“ zusätzliche Herausforderungen, außerdem gibt es lokale Bestenlisten für den Modus „Lift Up“ und auch eine Game Center-Anbindung mit weltweiten Bestenlisten und Erfolgen. Wer sich für kleine, knifflige Kartenspiele begeistern kann, die zudem ohne jegliche In-App-Käufe oder Werbung auskommen, sollte unbedingt den Download im App Store tätigen. Einen Multiplayer gibt es leider nicht. Das richtige Kartenspiel findet ihr zum Preis von 7,75 Euro bei Amazon.

WP-Appbox: The Game - Spiel ... so lange du kannst! (1,99 €, App Store) →

Der Artikel The Game: Beliebtes Karten-Spiel jetzt erstmals günstiger kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 4.1 soll viele Fehler beheben

Apple Watch Edition Series 2

Aktuell macht das Apple-Watch-Betriebssystem noch an diversen Ecken Probleme. Nun sind die Release Notes des ersten großen Updates durchgesickert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Mac-Treiber für HP-Hardware

Apple hat zur Wochenmitte neue Treiber für Drucker, Scanner und Multifunktionsgeräte von HP veröffentlicht. Die "HP Printer Drivers 5.1" setzen mindestens OS X Mavericks voraus, enthalten aktualisierte Treiber für viele Geräte und fügen Unterstützung für neue Modelle hinzu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FROST: ein ungewöhnliches und wunderschönes Puzzle-Abenteuer

Der österreichische Entwickler kunabi brothers, bekannt für die iOS-Hits Blek (AppStore) und Euclidean Lands (AppStore), ist in dieser Woche mit seinem neuen Spiel FROST (AppStore) am Start.

Die 5,49€ teure Universal-App ist ein wunderschönes Puzzle als IAP-freier Premium-Download und wird im AppStore als „emotionsgeladenes Abenteuer durch eine Traumwelt“ beschrieben. Klingt spannend! Aber was erwartet euch, wenn ihr das iOS-Spiel auf eurem iPhone oder iPad installiert habt?
-gki26406-
Eure Aufgabe in jedem der Level von FROST (AppStore) ist es, kleine, schwärmende Geister zu ihrem Heimatplaneten zu leiten. Dafür zeichnet ihr ihnen mit dem Finger Pfade aufs Display, denen diese dann folgen. Die einzelnen Kreaturen sind quasi kleine Lichtpunkte, die in jedem Level in anderer Weise über das Display strömen. Mit besagten eingezeichneten Pfaden müsst ihr sie kanalisieren und zu den markierten Zielflächen, den Heimatplaneten lotsen.

Einfach schön

Je weiter ihr im Spiel vordringt, desto mehr Herausforderungen wie verschiedene Farben, gesperrte Flächen und mehr kommen auf euch zu. Dabei sind nicht nur die richtigen Pfade wichtig, sondern auch die richtige Reihenfolge des Vorgehens und das perfekte Timing. Denn einmal mit einer vorgegebener Menge an Geistern aufgeladene Heimatplaneten, also Zielflächen, halten ihren Zustand nur kurz. Ihr müsst alle Ziele gleichzeitig mit den Geistern füllen, um ein Level zu meistern.
-a-
Die „Story“ hinter dem Spiel ist eigentlich relativ egal, ihr könnt die kleinen Geister auch als Photonen betrachten. Eines ist aber defintiv nicht egal und absolut der Fall: FROST (AppStore) sieht verdammt gut aus. Die Effekte und Auswirkungen eures Handelns werden in Echtzeit in atemberaubender Optik auf das Display gezaubert. Dies ist nur dank der Metal-Technologie von Apple möglich. Daher gibt es das FROST (AppStore) wunderschöne Puzzle-Abenteuer auch nur exklusiv im AppStore. Wenn ihr wunderschöne Erlebnisse liebt, beschert euch dieses iOS-Puzzle eine entspannte Zeit!

Frost Trailer

Der Beitrag FROST: ein ungewöhnliches und wunderschönes Puzzle-Abenteuer erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zehn Milliarden Dollar: Apple investiert so viel in Forschung und Entwicklung wie nie zuvor

Apple hat noch nie so viel Geld für Forschung und Entwicklung ausgegeben wie im laufenden Jahr: Mehr als zehn Milliarden Dollar steckte Cupertino zuletzt in die Entwicklung innovativer Technologien, wie aus einem aktuellen Bericht hervorgeht. An der Spitze des Rankings steht nun mehr Amazon.

Apple hat sein Budget für Forschung und Entwicklung in den letzten Jahren beständig gesteigert. Hat Cupertino hier 2011 noch weniger als zwei Milliarden Dollar investiert, stieg der Betrag zuletzt auf 10,05 Milliarden Dollar. Damit konnte Apple in einer aktuellen Studie in die Top10 der Firmen aufsteigen, die am meisten Geld für ihre Entwicklungsabteilungen bereitstellen. Das Investitionsvolumen betrug zuletzt 4,61% des von Apple erzielten Umsatzes. Die hohen Entwicklungskosten werden von Apple häufig ins Feld geführt, wenn über die verhältnismäßig hohen Preise der Apple-Produkte diskutiert wird.

Niemand forscht mehr als Amazon

Zwar hat Apple sein Investitionsvolumen in der Erforschung neuer Technologien innerhalb der letzten sechs Jahre um mehr als 450% gesteigert, doch liegt es damit noch längst nicht ganz vorn im Global Innovation 1000-Ranking der innovativsten Unternehmen der Welt. An der Spitze lag bislang VW, das traditionell für eine rege Forschungstätigkeit bekannt ist. Allerdings wurde der Wolfsburger Autobauer nun von Amazon überholt. Der Onlinehändler steckte zuletzt 16,1 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung, kein Unternehmen weltweit gab hier mehr aus. Auf dem Treppchen folgen Alphabet, die Google-Holding und der Prozessorhersteller Intel. Auch Samsung investiert viel in seine Forschungsaktivitäten.

Amazon ist dafür bekannt, aggressiv in die Erschließung neuer Geschäftsfelder und damit einhergehend auch Entwicklung neuer Technologien zu investieren. In den frühen Jahren verschreckte das Unternehmen regelmäßig Investoren, weil es trotz rasant steigendem Umsatz Quartal nach Quartal explodierende Verluste auswies. Das lag daran, dass Amazon lange konsequent den größten Teil seiner Einnahmen umgehend in den Ausbau des Geschäftsbetriebes reinvestiert hatte. Inzwischen sind diese turbulenten Zeiten vorbei, Amazon ist ein solides Unternehmen geworden und fährt schon lange in der Gewinnzone. Der ausgeprägte Drang zu neuen Ufern ist aber geblieben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: 14 Cases und Hüllen für unter 10 Euro

Case XWer die Kosten seiner iPhone X-Anschaffung nicht gleich noch um 109 Euro erhöhen möchte – so viel veranschlagt Apple für das Folio-Leder-Case – kann sich inzwischen die ersten Drittanbieter-Hüllen für das ab morgen bestellbare Jubiläums-Gerät ordern. Vorübergehend für 6 Euro So bietet der Zubehör-Anbieter Anker jetzt die ersten iPhone X-Modelle seiner bereits im August präsentierten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone X Hüllen, Qi-Ladegeräte, Anker Kopfhörer, Lautsprecher, 4K Actioncams, Kfz-Starthilfe und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online Händler schickt über den Tag verteilt wieder zahlreiche Deals ins Rennen. Neben den klassischen Blitzangeboten findet ihr heute auch wieder exklusive Prime-Deals. Viel Spaß beim Sparen.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

Angebot
Epson Expression Premium XP-540 3-in-1 Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner,...
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Druckgeschwindigkeit: bis zu 32 Seiten/min Monochrom...
  • Schnittstelle: WiFi und WiFi Direct - kabelloses Drucken von überall, USB, Speicherkartenleser

09:10 Uhr

Angebot
Bluetooth Lautsprecher, DEEPOW Outdoor Tragbarer Lautsprecher IP67 Wasserdicht, 10W 3000mAh Wireless...
  • ➥【UNVERGLEICHLICHE KLANGQUALITÄT】 Duale 40mm Präzisions-Sprecher in der Musikbox liefern...
  • ➥【WASSERDICHT AUF IP67 STUFE】 Unser Bluetooth Lautsprecher ist mit dem dauerhaft IP67...

09:30 Uhr

Seneo Fast Wireless Charger Kabelloses Qi Ladegerät 10W 2Coils Induktive Schnellladestation für...
  • 【Schnelle Aufladung】1,4 mal schneller (als Standard-Wireless-Lade-Pad) für Galaxy Note 8, S8 ,...
  • 【Intelligente LED-Anzeige】Blaue LED zeigt den Standby-Modus an. Grüne LED zeigt den Status der...

10:10 Uhr

Angebot
iPhone X Hülle, Anker KARAPAX Touch Dünne Matte Handyhülle für das iPhone X Edition (Schwarz)
  • SCHLANKES DESIGN: Einschichtiges TPU mit Erhöhungen um das Display und die Kamera bietet...
  • KRISTALL KLAR: Das transparente TPU-Design versteckt Ihr iPhone nicht. Die Hülle ist gegen...

10:30 Uhr

Angebot
APEMAN Action Kamera WIFI sports cam 4K camera 20MP Ultra Full HD Unterwasserkamera Helmkamera...
  • 20 MP Kamera mit 4K Auflösung
  • Mit dem wasserdichten Gehäuse können Sie bis zu 30 Meter tief tauchen, ideal für...
Angebot
EKEN H9R 4K Actionkamera wasserdichte 170 Weitwinkelobjektiv Sportcamera Full UHD Wifi 1080P/120fps...
  • 4K Hohe Auflösung - Video: 4K25fps / 2.7K30fps / 1080p60fps / 720p120fps. Foto: 12MP max....
  • Integriertes WiFi & HDMI-Ausgang - Bearbeiten und teilen Sie Ihre Aktivitäten, sobald Sie diese mit...

10:35 Uhr

QC 3.0 USB Ladegerät, TOFOCO 30W Schnelles Quick Charge 3.0 Wand Ladegerät 2 Fach USB Qualcomm 3.0...
  • Quick Charge 3.0 Ladegeraet : Halten Sie Ihre Geräte mit diesem Dual USB Ladegerät. Eingebaute...
  • Dual Use: QC 3.0 Port Gebühren Ausgang 3.6-6V / 3A, 6.2-9V / 2A, 9.2-12V / 1.5A, Smart USB Port...

11:00 Uhr

Angebot
iPhone 6 / 6s Akku hülle Wesoo 2500 mAh ultradünne iPhone 6 / 6s 4,7 Zoll Ladehülle (Roségold)
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2500 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

11:15 Uhr

Angebot
Bluetooth Lautsprecher, Mpow 16W Treiber Bluetooth 4.0 Tragbare Lautsprecher IPX5 Wasserdicht...
  • 【Akku mit großer Kapazität】Mit eingebautem 4400mAh Akku ermöglicht es 22 Stunden Spielzeit....
  • 【HD Super Klang】 Es gibt zwei starken 10W Treiber und Passivstrahler, könnten Sie High...

11:55 Uhr

Anker SoundBuds Curve Bluetooth Kopfhörer, Bluetooth 4.1 Sport Kopfhörer mit Ohrbügeln/...
  • KLAR UND DEUTLICH: aptX HD ermöglicht kräftige und dynamische Klangbilder. CVC Lärmreduzierung...
  • IDEAL FÜR SIE: Trainieren Sie so hart Sie wollen, austauschbare Ohrstücke und Bügel garantieren...

12:30 Uhr

Angebot
Car Rover Auto Starthilfe Akku Power Pack 800A, Jump Starter 14000mAh Power Bank mit LED...
  • Car Rover Customer Service & Qualität: 30 Tage Geld zurück Garantie, 12 Monate Replacement...
  • Car Rover Jump Starter Vorteil :Kann starten Ihr Fahrzeug mit maximal Benzin 6.0L oder Diesel 3.0L...

13:25 Uhr

Angebot
Victure Action Kamera WIFI 14MP Full HD 1080P Unterwasserkamera Sport Action Camera Cam 2.0 Zoll...
  • VERBESSERTE LEBENSDAUER DER BATTERIE - Lange Betriebszeit mit zwei verbesserte 1050mAh Batterien,...
  • VOLLES HD QUALITATIVE AUFNAHMEN - 1080P 30FPS fließend und klar Videos und 14MP Fotos, können Sie...

14:45 Uhr

Angebot
USB C Hub QacQoc USB C Adapter mit Typ C Ladeanschluss, HDMI Port, Gigabit LAN, SD-Kartenleser,...
  • Allrounder: GN30H USB C Hub bietet alle Adapter, die man so benötigt: 1 Typ C Ladeanschluss, 1 HDMI...
  • Tolle Leistung: GN30H USB C Adapter läuft schnell und flüssig, ohne Unterbrechung oder Fehler. Die...

15:00 Uhr

Poweradd Pilot 2GS 10000mAh Externer Akku Power Bank mit Micro USB Kabel und Ladekabel für iPhone...
  • Hohe Kapazität, bietet bis zu 10000mAh für Ihr Gerät. Lithium Polymer Akkuzellen geben mehr...
  • Dieser Akku besitzt zwei Ausgänge, einen 2.1 A Port und einen 1 A Port. Zwei USB Ausgänge sorgen...

15:40 Uhr

Apple Watch Ladestation, Oittm 5-USB Ports Charging Stand für Apple Watch Series 2/ Apple Watch...
  • Verfügbare Funktion: Verschiedene dicke Gummi Matte für die Basis der Handy und eine manuell...
  • 5 in 1 Funktion: 5 eingebaute USB-Anschlüsse unterstützen mehr Geräte gleichzeitig aufzuladen....

16:10 Uhr

Angebot
Salcar werkzeuglos USB 3.0 Externes Festplatten Gehäuse für 9.5mm 7mm 2.5 zoll SATA I SATA II SATA...
  • Salcar Festplatten Gehäuse Unterstützt 7 & 9.5 mm 2.5 Zoll SATA HDD / SSD. Kompatibel mit Windows...
  • Superspeed USB 3.0 hat eine maximale Datentransfer -Rate von 5 Gbp/s, rückwarts kompatibel mit USB...

16:50 Uhr

Angebot
Anker SoundBuds Digital IE10 iPhone 7, iPhone 7 Plus Kopfhörer, Zubehör für alle Lightning...
  • [Musik in Ihrem Stil]: Übernehmen Sie die Kontrolle, mit der Vier-Tasten-Fernbedienung...
  • [HD Audio]: Lightning Anschluss, premium DAC Prozessor und 10 mm Treiber, geben...

17:35 Uhr

TaoTronics 12W Schreibtischlampe LED Tischleuchte 5 Farb- und 7 Helligkeitsstufen dimmbar...
  • Tischlampe mit dem angenehmen, flimmerfreien und schattenstreifenfreien Licht zum lesen, arbeiten...
  • Schreibtischleuchte mit 5 Farbtemperaturen und 7 verschiedenen Helligkeitsstufen wählbar, um sich...

18:20 Uhr