Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.501 Artikeln · 3,74 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Musik
6.
Spiele
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Soziale Netze
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Eminem
2.
Ed Sheeran
3.
Justin Bieber & BloodPop®
4.
Ed Sheeran
5.
Rita Ora
6.
Nico Santos
7.
Mark Forster
8.
P!nk
9.
Ed Sheeran
10.
Bausa

Alben

1.
Eminem
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Ed Sheeran
4.
LINKIN PARK
5.
Helene Fischer
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Michael Bublé
8.
James Blunt
9.
P!nk
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Sebastian Fitzek
6.
Eva Almstädt
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Andreas Gruber
9.
Dan Brown
10.
Håkan Nesser
Stand: 08:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

311 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

24. Oktober 2017

Tim Cook zur iPhone X Verfügbarkeit „Werden sehen, was passiert“

Am vergangenen Wochenende hat Apple seinen Apple Store „Apple Michigan Avenue“ in Chicago eröffnet. Mehrere Vertreter der Apple Führungsetage waren vor Ort, um die Feierlichkeiten zu begleiten. Im Rahmen der Eröffnung haben Apple CEO Tim Cook und Apple Store Chefin Angela Ahrendts den Kollegen von Buzzfeed ein Interview gegeben.

Tim Cook und Angela Ahrendts im Interview

Im Gespräch mit Buzzfeed haben sich Tim Cook und Angela Ahrendts zu verschiedenen Themen geäußert. Unter anderem sprach der Apple Chef über Augmented Reality. AR werde die Welt verändern. Cook verglich den Start des App Stores im Jahr 2008 mit Augemnted Reality. Damals hätten sich die Nutzer auch gefragt, wozu diese mobilen Apps eigentlich taugen würden. Mittlerweile ist der Erfolg von Apps nicht von der Hand zu weisen.

Ähnlich wird es bei AR sein. Augmented Reality werde in den kommenden Jahren unser Leben verändern. Es werde die Art und Weise, wie wir einkaufen verändern, es werde das Lernen verändern, es werde die Spielebranche und das Entertainment verändern, einfach alles, so Cook.

Cook wurde auch auf einen möglichen Nachfolger angesprochen, und ob dies möglicherweise Angela Ahrendts sei. Cook antwortet zunächst nicht, sondern überließ Ahrendts das Wort. Sie bezeichnete das Ganze mit einem Augenzwinkern als „Fake News“. Schließlich gab Cook zu verstehen, dass er so viele Menschen wie möglich auf die Rolle als CEO vorbereiten würde. Schlussendlich würde der Apple Aufsichtsrat darüber entscheiden.

Cook zur iPhone X Verfügbarkeit

Auch das iPhone X war Bestandteil des Gespräch. Der Apple Chef gab zur Verfügbarkeit folgendes zu Protokoll

„Wir werden sehen, was passiert. Allerdings werden wir alles daran setzen, so viele Geräte wie möglich zur Verfügung zu stellen“.

Das iPhone X könnt ihr ab Freitag vorbestellen. Ab dem 03. November werden die Geräte ausgeliefert und sind vor Ort in den Stores verfügbar. Auch eine iPhone X Finanzierung wird möglich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Jammerndes FBI | iOS 11.1 Beta-Bingo | iPhone X | Tim-Cook-Fakenews – #apnp vom 24.10.2017

Es ist wieder Zeit für den wochentäglichen #apnp und deshalb wollen wir auch keine Zeit verlieren. Denn der Oktober ist bald vorbei und das bedeutet zweierlei: Halloween steht vor der Tür und das iPhone X kommt bald auf den Markt. Ist das etwa nichts? Willkommen beim #apnp vom 24. Oktober 2017!

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

FBI: Mimimi, das iPhone ist zu gut verschlüsselt

Das FBI wünscht sich, manchmal öfter in die Smartphones von Verdächtigen schauen zu können, aber das iPhone sei dafür zu sicher. Im letzten Jahr habe die Behörde 7000 iPhones sichergestellt und konnte kein einziges davon durchsuchen. Und wir wissen alle, was das bedeutet: Früher oder später werden alle iPhone-User als Terroristen bezeichnet, weil Terroristen iPhones verwenden. Hier habt ihr es zuerst gehört.

Beta-Bingo: iOS 11.1 Beta 5

Es gab gestern wieder eine Beta von iOS 11.1 und deshalb haben wir uns die Mühe gemacht und nach Änderungen gesucht. Wir wissen, dass bislang weder Apple Pay Cash noch iMessage in iCloud vorhanden sind – und die geringfügige Änderung an der Build-Nummer lässt vermuten, dass nur ganz wenig geändert wurde. Was Yannik herausfand, verrät er euch im Beta-Bingo.

iPhone X: 20 Millionen bis Jahresende

Auf das iPhone X freuen wir uns alle, aber die Chancen stehen nicht schlecht, dass die meisten von uns etwas darauf warten müssen. Denn bis zum Jahresende sollen lediglich 20 Millionen Stück zur Verfügung stehen – und damit wesentlich weniger, als Apple selbst angepeilt hat.

iPhone X: Campen soll sich lohnen

Apropos iPhone X: Apple soll aus den Fehlern gelernt haben und im Apple Store einige iPhone X bereitstellen. Das bedeutet, dass es sich lohnen könnte, für den 3. November vor dem Apple Store zu campen. Da kann Samsung wieder ausschwärmen und medienwirksam die Fans dissen – das wird ein Spaß.

Ein Apple nach Tim Cook ist Fake News

Willkommen in der Welt des Absurden: In einem Interview hat Tim Cook anklingen lassen, dass er möglichst viele Personen darauf vorbereiten möchte, einmal seine Nachfolge anzutreten. Angela Ahrendts, die Retail-Chefin von Apple, wird als möglicher Nachfolger gehandelt, allerdings hat sie das jetzt als Fake-News abgetan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Udemy: Neues Design – und spannende Kurse für nur 10 Euro

Die Lernplattform Udemy kommt jetzt in einem komplett überarbeiteten Look daher.

Wir haben in der Vergangenheit schon einige Male auf interessante Angebote und Rabatte von Udemy hingewiesen, daher wollen wir Euch auch diese Nachricht nicht vorenthalten.

Sie dreht sich zusammen mit dem neuen, übersichtlichen Design im Grunde vor allem um das neue Firmenmotto: „Be able“ – zu deutsch: „Sei fähig“ oder „Sei bereit“.

Damit will Udemy allen jetzigen und vielleicht dazukommenden Nutzern zeigen, dass es egal ist, was sie lernen wollen – Udemy ist in der Lage, es ihnen beizubringen.

Udemy: Vier Top-Kurse für nur 10 Euro

Darum gibt es selbstverständlich auch weiterhin viele Kurse rund um iOS, Apple und Programmierung bei Udemy. Hier vier Highlights zum Einstieg – allesamt noch für fünf Stunden für nur 10 Euro zu haben:

Alle Kursinhalte könnt Ihr natürlich auch auf Euer iPhone oder iPad laden und unterwegs anschauen. So habt Ihr überall die Chance, Euch weiterzubilden – und das jetzt eben noch eleganter.

Udemy: Kurse und Tutorials
(547)
Gratis (universal, 66 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyse: Anwender geben 2019 rund 88 Dollar pro Jahr im App Store aus

Apple möchte seine Service-Umsätze in den kommenden vier Jahren verdoppeln. Ein konkret formuliertes Ziel, welches sich sicherlich nicht einfach umsetzen lässt. Services umfasst digitale Inhalte (App Store, iTunes Store etc.), AppleCare, Apple Pay und mehr. Eine aktuelle Analyse zeigt, dass sich der App Store in den kommenden Jahren beim Umsatz gut entwickeln und so seinen Teil zur Verdopplung des Services-Umsatzes beitragen wird.

Analyse: Anwender geben 2019 rund 88 Dollar pro Jahr im App Store aus

Die Marktforscher von Sensor Tower haben sich mit der Frage beschäftigt, wieviel Geld Anwender pro Jahr im App Store ausgeben und wie sich dies in den kommenden Jahren entwickeln wird. Bis zum Jahr 2020 wird sich der Betrag, den Apple Nutzer jährlich um App Store ausgeben, um 40 Prozent im Vergleich zu 2017 steigen. Dies hat zur Folge, dass Nutzer rund 88 Dollar pro Jahr im Jahr 2019 im App Store ausgeben werden.

Im Jahr 2016 gaben Anwender rund 47 Dollar pro Jahr aus. In diesem Jahr zeichnet sich ab, dass der Umsatz pro Nutzer auf rund 63 Dollar anwachsen wird. Im kommenden Jahr sollen es 77 Dollar sein und dieser Betrag wird sich laut Analyse bis 2019 auf 88 Dollar pro Jahr erhöhen.

U.S. iPhone users will spend an average of $88 per year on premium apps and in-app purchases (IAPs) by 2020 according to a new forecast based on Sensor Tower Store Intelligence data. Our projections place calendar year 2019 per-device revenue at approximately 86 percent higher than 2016 and about 40 percent higher than our forecasted average user spend in 2017.

Mit Spielen setzt der App Store am meisten Geld um. Rund 70 Prozent der Umsätzen entfallen auf diese Kategorie. In den kommenden Jahren wird sich die Kategorie Entertainment zur zweit-wichtigsten Kategorie im App Store mausern. Unter anderem tragen Apps wie Netflix dazu bei. Im Jahr 2019 sollen Entertainment Apps für 8 Dollar der 88 Dollar verantwortlich sein. Aktuell geben Anwender durchschnittlich 2,80 Dollar für Entertainment-Apps pro Jahr aus. Dies ist nichts im Vergleich zu den Spielen. Auf Spiele entfallen rund 60 Dollar der prognostizierten 88 Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adapter: Mehrere Displays an einem MacBook Pro anschließen

Wer zwei HDMI-Displays an einem MacBook Pro anschließen will, musste sich bisher zwei Adapter besorgen. Mit einer Neuentwicklung von Sonnet ist das nicht mehr nötig. Der Adapter Sonnet Thunderbolt 3 to Dual HDMI 2.0 erlaubt zwei HDMI-Displays an einer USB-C-Schnittstelle. (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI: Drei Millionen iPhone X zum Start verfügbar

KGI: Drei Millionen iPhone X zum Start verfügbar
[​IMG]

Kommenden Freitag startet die Vorbestellung des iPhone X. Bereits seit Monaten gibt es Gerüchte rund um eine - diesmal besonders - niedrige Verfügbarkeit zum Start des Smartphones. Nun meldet sich der renommierte Analyst Ming-Chi...

KGI: Drei Millionen iPhone X zum Start verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sam Smith: Neues Album am 3. November – mit Exclusives bei Apple Music

In wenigen Tagen erscheint „The Thrill Of It All“, das neue Album von Sam Smith.

Natürlich wird das Album auch auf Apple Music zu hören sein – doch die Abonnenten von Apples Streaming-Dienst erhalten noch mehr Inhalte dazu. Denn es wird passend zum Start auch einen neuen Kurzfilm mit dem Grammy-nominierten Musiker aus der Apple Music-Reihe „On the Record“ geben.

Darin steht Smith zu Fragen über die Entstehung seines zweiten Langspielers Rede und Antwort. Apple verspricht ein persönliches Portrait des Künstlers, inklusive Filmaufnahmen hinter den Kulissen, die einen tiefen Einblick in sein künstlerisches Schaffen geben.

Zusätzlich wird es auch noch Interviews bzw. Szenen Personen aus seinem Umfeld zu sehen geben, darunter Stars wie Timbaland, seinem Produzenten Poo Bear und vor allem seinem Kreativpartner Jimmy Napes.

Sam Smith und Apple: Fan-Event am 3. November

Aber das ist noch nicht alles: Zusammen mit Apple Music wird Smith am 3. November in London exklusiv „The Thrill Of It All“ erstmals live vorstellen. Information zu Tickets sind unter www.TheThrillOfItAllLive.com zu finden – und auch wer es nicht nach England schafft muss nicht verzagen: Das Event, das an einem noch unbekannten Ort in der Großstadt stattfinden wird, wird dann auch via Apple Music live zu sehen sein.

Viele gute Nachrichten für Fans also, nur dürfte einigen nicht so gut gefallen, dass sie noch etwas bis dahin warten müssen. Aber in der Zwischenzeit gibt es ja immer noch das erste Album von Smith auf Apple Music…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube-Video zeigt iPhone X in Aktion auf dem Apple Campus

Es bleibt der Abend der iPhone X Nachrichten. Auch wenn das Gerät erst ab Ende der kommenden Woche erhältlich sein wird, ist erneut ein Video bei YouTube aufgetaucht, welches das Gerät in freier Wildbahn und in Aktion zeigt. Aufgenommen wurde es pikanterweise in der alten Apple-Zentrale am One Infinite Loop in Cupertino, genauer gesagt im dortigen Caffe Macs Restaurant. Zu sehen ist in dem Video von Brooke Amelia Peterson wie das iPhone X zum Bezahlen mit Apple Pay verwendet wird, wie Benachrichtigungen angezeigt werden, wie das Kontrollzentrum aus der rechten oberen Ecke heruntergezogen wird oder wie die neue Animoji-Funktion genutzt wird.

Das Gerät gehört offenbar Brookes Vater, der bei Apple arbeitet und dem Video zufolge Ende des Jahres in den Apple Park umziehen soll. Na wenn der Papa das nach diesem Video mal noch als Apple-Mitarbeiter miterlebt...



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Videos: Apple zeigt Portrait-Beleuchtung auf dem iPhone 8 Plus

Apple hat zwei neue Videos auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht, die den Benutzer durch die Schritte führen, die für die neue Portrait-Beleuchtungsfunktion auf dem iPhone 8 Plus erforderlich sind. Die gezeigten Ergebnisse sind sehr gut, wir haben allerdings etwas gemischte Gefühle.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Verschlüsselung: FBI scheitert an den Sicherheitsmaßnahmen der Hersteller

Die US-Bundespolizei hat ein Problem, wie der FBI-Direktor Christopher Wray auf einer Sicherheitskonferenz in Philadelphia erklärte. Aufgrund der fortschrittlichen Verschlüsselungen von Mobilgeräten konnte das FBI in den ersten 11 Monaten des Fiskaljahres 2017 gerade einmal auf die Hälfte der beschlagnahmten Geräte zugreifen.

FBI kann auf tausende Mobilgeräte nicht zugreifen

„Gelinde gesagt ist das ein sehr, sehr großes Problem.“ Mit diesen Worten beschreibt Christopher Wray den aktuellen Stand des Crypto Wars. Die private Verschlüsselung von Daten wirkt sich laut Wray auf alle Ermittlungsbereiche aus. Alleine in den ersten 11 Monaten des Fiskaljahres 2017 sind die Ermittler aufgrund der Verschlüsselung an mehr als 6900 Geräten gescheitert. Somit hatte man keinen Zugriff auf über die Hälfte der beschlagnahmten Geräte.

Eine Erleichterung für die Ermittler scheint derzeit nicht in Sicht zu sein. Der Ruf nach einer Hintertür wird von den meisten Herstellern abgewiesen. Erst letztes Jahr konnten wir mitverfolgen, wie sich das FBI bei Apple mit der Forderung einer Entsperrung eines iPhone 5C die Zähne ausgebissen hatte. Somit bleibt den Behörden nur übrig, weiterhin Zugänge zu Kryptosystemen per Richterbeschluss zu erwirken.

Diese Statistik ist gleichermaßen Rückenwind für den stellvertretenden Generalstaatsanwalt Rod Rosenstein, welcher erst vor kurzem für eine „verantwortungsbewusste Verschlüsselung“ warb. Dank dieser sollen Strafverfolger in der Lage sein, eine Verschlüsselung umgehen zu können. Kritiker sehen in dieser Forderung nur einen weiteren Weg zu der geforderten Hintertür bzw. einen Schlüssel für den Vordereingang. (via The Associated Press)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeit nach Tim Cook: Angela Ahrendts erklärt Spekulationen über Nachfolge als CEO zu Fake News

Angela Ahrendts wird nicht die Nachfolgerin von Tim Cook, sagt sie. Zuvor hatten raunende Stimmen in der Gerüchteküche etwas anderes behauptet. Cook und Ahrendts sind im selben Alter

Es wird noch eine Zeit nach Tim Cook geben, auch wenn ein konkretes Datum für den Abschied des CEO noch längst nicht absehbar ist. Die Frage aber, die sich Analysten und vor allem Investoren stets schon deutlich früher stellt ist, wenn ein langjähriger CEO geht, wer steuert dann das Multi-Milliarden-Dollar-Schiff durch die aufgewühlte See? Angela Ahrendts wird es jedenfalls nicht sein, sagt sie, als sie in einem aktuellen Interview mit dieser Frage konfrontiert wird. Dass die Retail-Chefin Cooks Erbe antritt, war zuvor hier und da gemunkelt wurden. Angela Ahrendts widerspricht energisch: Das sei nichts als Fake News, völlig albern.

Unter der Führung von  Ahrendts kann das Retail-Geschäft von Apple indes deutliche Erfolge vorweisen und bleibt auf Expansionskurs. Einige sind allerdings nicht glücklich mit der Umstrukturierung, die sie dem Online-Vertrieb hat angedeihen lassen.

Cook selbst beschränkt sich in der Nachfolgedebatte darauf zu erklären, sein Job sei es möglichst viele Leute darauf vorzubereiten einmal seinen Job erfolgreich weiterzuführen. Am Ende entscheidet ohnehin der Aufsichtsrat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Empfehlungen im Store steigern Downloads um bis zu 2172%

Eine neue Studie hat sich mit dem neuen App Store unter iOS 11 befasst.

Dieser wurde mit dem Update bekanntlich in vielen Bereichen verändert, insbesondere aber bei der Präsentation empfehlenswerter Apps.

Dafür gibt es den neuen Bereich „Heute“ – ganz links in der Navigationsleiste zu finden –, der täglich aktualisiert wird. Hier finden sich Listen mit Apps für bestimmte Anwendungsbereiche und es werden alle 24 Stunden eine neue App und ein neues Spiel des Tages gezeigt.

Beide bekommen ein großes Feld und nach Antippen desselben einen auf sie zugeschnittenen Text, der natürlich einen Link zur Produktseite enthält. Prominenter geht es kaum – und natürlich ist das gut fürs Geschäft.

Empfehlung durch Apple sorgt für 2172 Prozent mehr Downloads

Untersuchungen von AppTopia zeigen nun, wie exorbitant der Einfluss auf den Erfolg tatsächlich ist. Die Analysten des Unternehmens haben Download-Zahlen der letzten 30 Tage ausgewertet und kamen zu dem Ergebnis, dass durch eine Ernennung zur App oder zum Spiel des Tages durch Apple die Downloadzahlen um bis zu 2172 Prozent steigen können.

Die Rate ist dabei bei Apps klar größer als bei Spielen, welche ja auch eine eigene Überkategorie mit vielen Segmenten haben: Während Apps im Schnitt 1747 Prozent mehr Downloads erhielten, waren es bei Spielen etwa 792 Prozent.

Für Entwickler, die das Glück einer solchen Ernennung haben, ist dies natürlich eine gute Nachricht – allerdings sind in den letzten Wochen oft auch bereits weltbekannte Apps wie Airbnb Apples App des Tages gewesen. Über die Frage, ob diese einen derartigen Schub an neuen Nutzern so nötig haben wie unbekanntere Entwickler, lässt sich sicherlich streiten.

Aber natürlich heben die ebenfalls täglich publizierten Geschichten über Menschen hinter Sparten-Apps auch sonst kaum beachtete Produkte in den Vordergrund – und es bleiben allen Entwicklern ja auch noch viele Tage, um Ihre Kreation in der ersten App Store-Reihe zu sehen. Beeindruckend sind die Zahlen in jedem Fall.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magine TV: Privatsender ab sofort in HD verfügbar – aber nur mit neuem Paket im Abo

Bereits im letzten Jahr kündigte der TV-Streaming-Anbieter Magine TV an, Privatsender in HD-Qualität anbieten zu wollen.

magine tv

Dieser Schritt ist nun erfolgt: Magine TV (App Store-Link) erlaubt nun das Streamen von Privatsendern auch in HD. Die Universal-App für iPhone und iPad kann weiterhin kostenlos aus dem App Store geladen werden, für die Einrichtung werden 41 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer benötigt. Auch eine deutsche Lokalisierung ist mit an Bord.

Mit Magine TV lassen sich auch kostenlos bereits einige Sender auf iPhone und iPad streamen, darunter die öffentlich-rechtlichen Kanäle wie ARD, ZDF und die dritten Programme. Die Entwickler geben an, dass mehr als 30 Sender gratis angeschaut werden können, für das Gesamtangebot der 80 vorhandenen Sender, inklusive deutscher Privatsender wie RTL und ProSieben, werden kostenpflichtige Pakete notwendig.

Über die nun erfolgte Freischaltung der Privatsender der ProSieben/Sat1-Gruppe in HD-Qualität dürften sich die Nutzer von Magine TV eigentlich freuen – eigentlich. Denn offenbar wird für diesen Zweck eine neue Option auch für Bestandskunden notwendig, um die Privatsender in HD genießen zu können.

Erst im Juni 2017 wurden die Preise erhöht

Wie das Magazin Caschys Blog berichtet, „werden Kunden des alten Deluxe-Paketes für 11,99 Euro und auch Magic-Paket-Kunden derzeit darauf hingewiesen, dass sie doch das neue Paket nutzen sollen, wenn sie denn die Sender der Pro7-Gruppe in HD sehen wollen. Prinzipiell haben die Leute die Wahl, Comfort HD für 10 Euro oder Deluxe HD für 20 Euro.“

Aktuell scheinen die alten Pakete allerdings noch zu funktionieren – es bleibt abzuwarten, wie lange das noch der Fall sein wird. Bereits im Juni dieses Jahres hatte Magine TV an der Preisspirale gedreht und die Preise für die TV-Pakete erhöht. Dass dieses Vorgehen bei den Nutzern nicht unbedingt auf Gegenliebe stößt, zeigen auch die Reaktionen der User auf der Facebook-Seite von Magine TV.

Seid ihr zahlende Kunden von Magine TV und wurdet mit den neuen Optionen für Privatsender konfrontiert? Werdet ihr den Streaming-Dienst weiter nutzen? Oder seid ihr sowieso schon bei einem anderen Anbieter? Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen und Kommentare zu diesem Thema.

WP-Appbox: Magine TV – Live Online Fernsehen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Magine TV: Privatsender ab sofort in HD verfügbar – aber nur mit neuem Paket im Abo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos One ab sofort verfügbar

In den vergangenen Tagen haben wir bereits auf den neuen Sonos One Lautsprecher aufmerksam gemacht (hier unser Sonos One Test). Nachdem sich dieser zunächst nur vorbestellen ließ, feiert Sonos am heutigen Tag den offiziellen Verkaufsstart. Ab sofort ist Sonos One erhältlich.

Sonos One ab sofort im Handel

Heute ist es soweit – Der neue Smart Speaker Sonos One mit Sprachsteuerung ist ab sofort erhältlich. Habt ihr bereits den ein oder anderen Sonos Lautsprecher im Einsatz oder gedenkt ihr, in die Sonos Welt einzutauchen, so könnte der Sonos One der ideale Einstieg für euch sein.

Wer Musik mag, kann seinen persönlichen Soundtrack jetzt noch intuitiver steuern: Ein Zuruf genügt, um den aktuellen Song zum Mitsingen direkt aus der Dusche lauter zu drehen oder das Lieblingsalbum abzuspielen, während man das Abendessen vorbereitet. Beim Sonos One setzt der Hersteller auf den bisherigen Play:1 und wertet diesen mit einem Sprachassistenten auf. Zum Verkaufsstart setzt Sonos auf Amazon Alexa.

Mit der eigenen Stimme lässt sich über Sonos One Musik abspielen, pausieren, skippen oder lauter und leiser drehen – wer einen neuen Song hört, kann den Speaker nach dem aktuellen Titel fragen. Neben Musik unterstützt Sonos One zum Launch auch alle anderen Features, die Alexa so beliebt machen: Der Sprachassistent gibt auf Nachfrage Infos zum Wetter, den Nachrichten und der Verkehrslage oder stellt einen Timer. Außerdem wird Sonos One ganz einfach zum Bestandteil jedes Sonos Home Sound Systems, sodass sich auch dies komplett per Sprache steuern lässt. Im kommenden Jahr wird auch Google Assistant implementiert und zudem wird sich der Sonos One ab kommendem Jahr mit Siri-fähigen Geräten steuern lassen und mit AirPlay 2 harmonieren.

Sonos One kostet 229 Euro und ist unter anderem auf Amazon verfügbar. Die Geräte sind auf Lager und können unmittelbar und versandkostenfrei verschickt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drahtloses iPhone-Laden im Auto: Apple nennt Details

Zu den Neuerungen von iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X gehört das drahtlose Aufladen per magnetischer Induktion. Dabei setzt Apple auf den Qi-Standard.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts spricht über die Nachfolge von Tim Cook

Wer wird Apple-Chef, wenn Tim Cook (56) eines Tages in Rente geht?


Laut neuester Gerüchte ist Apples erfolgreiche Retail-Chefin Angela Ahrendts (57), die Chefin der Apple Stores, als aussichtsreiche Nachfolgerin im Gespräch – wobei sie nicht gerade einer neuen Generation angehören würde.

In einem Interview mit BuzzFeed News, das heute veröffentlicht wurde, widersprach die ehemalige Chefin der Modefirma Burberry diesen Meldungen im Trump-Jargon allerdings heftig: „Fake News, Fake News, verrückt, nein.“ Ihr (angeblicher) Vorgänger Cook saß bei dem Gespräch anlässlich der Eröffnung des neuen Stores in Chicago neben Ahrendts.

Cook selbst wollte zu einer möglichen Nachfolgeregelung nur so viel sagen: „Ich sehe meine Rolle als CEO darin, so viele Leute wie möglich darauf vorzubereiten, als CEO in Frage zu kommen. Und genau das tue ich auch. Wenn es so weit ist, wird das Board entscheiden.“

Cook über das iPhone X

Auch zu den Lieferproblemen beim iPhone X nahm der Apple-Chef kurz Stellung: „Wir werden sehen, was passiert. Aber wir werden so hart wie möglich dafür arbeiten, um so viele iPhone X wie möglich zu produzieren.“

(Via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Plus & iPhone X: Neue Tutorial-Videos erklärten Porträtlicht-Modus

iPhone 8 Plus & iPhone X: Neue Tutorial-Videos erklären Porträtlicht-Modus
[​IMG]

Apple hat wiedermal zwei neue Tutorial-Videos veröffentlicht – diesmal für das iPhone 8 Plus und das bald erscheinende iPhone X. Sie beleuchten den neuen Porträt-Modus, genauer gesagt...

iPhone 8 Plus & iPhone X: Neue Tutorial-Videos erklärten Porträtlicht-Modus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Plus: Apple erklärt die Porträtlicht-Effekte

Iphone 8 Plus KameraMit den noch als „Beta“ klassifizierten Porträtlicht-Effekten haben Besitzer eines iPhone 8 Plus die Möglichkeit, den Porträtmodus der Dual-Kamera der großen iPhone-Variante zu erweitern. Die darüber erreichbaren Bild-Variationen sind durchaus eindrucksvoll. In zwei neuen Anleitungsvideos geht Apple speziell auf den Porträt-Modus und diese Funktion ein. Die Funktion „Porträtlicht“ ist ausschließlich beim iPhone 8 Plus verfügbar. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8 Plus: Zwei Tutorial-Videos zu Portrait Lighting

Apple iPhone 8 Plus: Zwei Tutorial-Videos zu Portrait Lighting auf apfeleimer.de

Nur noch wenige Tage bis zum Start des iPhone X, dennoch will Apple seine übrigen Modelle nicht unter den Scheffel stellen. Auch das Apple iPhone 8 Plus etwa soll von Apple bedacht werden, zum Beispiel mit zwei neuen Tutorial-Videos, die nun veröffentlicht wurden.

Apple iPhone 8 Plus: Apple veröffentlicht zwei Tutorial-Videos

Diese beiden Videos beziehen sich auf das neue Feature des Portrait Lighting, das gerade Porträtaufnahmen sehr einfach gestalten soll. Das erste neue Video bezieht sich darauf, wie sich der Modes des Portrait Lighting überhaupt ansehen lässt – im Folgenden ist das Video zu sehen:

Das zweite Video hingegen bezieht sich darauf, wie sich die Effekte durch das Portrait Lighting bearbeiten lassen. Für Anfänger also ideal, um zu sehen, was der neue Modus an Optionen bietet. Im Folgenden ist das zweite Video zu sehen:

Apple iPhone X als wichtigstes neues Modell

Auch wenn das iPhone 8 Plus natürlich interessant ist, dürften die meisten Kunden auf das Apple iPhone X warten. Dieses wird ab dem 27. Oktober verfügbar sein und soll zum Start nur weltweit drei Millionen Mal für Bestellungen bereit stehen. Wer also ein iPhone X erhalten möchte, wird ein schnelles Händchen beweisen müssen.

Der Beitrag Apple iPhone 8 Plus: Zwei Tutorial-Videos zu Portrait Lighting erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Studiokopfhörer Beyerdynamic DT240 Pro

Ausprobiert: Studiokopfhörer Beyerdynamic DT240 Pro
[​IMG]

Kopfhörer mit Kabel sind mittlerweile irgendwie Retro. Spätestens seitdem das iPhone 7 den Wegfall des Klinkensteckers einläutete, verschwinden derartige Kopfhörer auch immer mehr. Dies gilt aber nur im Bereich der privaten Unterhaltung -...

Ausprobiert: Studiokopfhörer Beyerdynamic DT240 Pro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calculator-Gate: Apples iOS-Taschenrechner ist zu langsam

Die ersten Wochen von iOS 11 wurden zwar von keinen größeren Problemen begleitet, die die Nutzung eines iPhone oder iPad nahezu unmöglich machen, es sind jedoch die kleineren Bugs, die beinahe ebenso nerven. Einige davon hat Apple inzwischen mit den diversen Bugfix-Updates behoben, die seither veröffentlicht wurden, andere existieren nach wie vor. So etwa auch ein Fehler in Apples vorinstalliertem iOS-Taschenrechner, der immer dann nicht mithalten kann, wenn man besonders schnell tippt. Ein einfaches 1+2+3 ergibt dabei häufig als Ergebnis eine 24, weil der Taschenrechner das zweite Plus nicht registriert, als 1+23 rechnet. Ob es sich hierbei um einen Bug oder ein Feature handelt, sei mal ebenso dahingestellt wie die Antwort auf die Frage, ob man denn in der Realität tatsächlich so schnell tippt, dass der Taschenrechner durcheinanderkommt. Dennoch sollte Apple hier mit einem der nächsten Updates nachbessern, ehe noch jemand auf die Idee kommt ein "Calculator-Gate" auszurufen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Assistant: Neue Integration von beliebten Apps wird „Actions on Google“ getauft

Laut eigener Aussage von Google ist der Google Assistant bereits auf mehr als 100 Millionen Geräten auf der ganzen Welt verfügbar.

Google Actions 1

Der sprachgesteuerte Assistent soll „auf Smartphones, Smart Speakern und verschiedenen Smart-Home-Lösungen“ dabei helfen, „euren Alltag Stück für Stück zu vereinfachen“, so heißt es in einem neuen Blogeintrag von Seiten Googles. Mit der neuen Funktion „Actions on Google“ sollen nun weitere Dienste integriert werden, um den Sprachassistenten noch hilfreicher und auskunftsfreudiger zu machen.

„Der Google Assistant hat sich daher mit Experten wie Zalando und TV Spielfilm zusammengetan und launcht mit ihnen ab heute ‚Actions on Google‘“, so die Beschreibung im Blog. „Durch die direkte Integration der Actions müsst ihr nicht mehr zwischen einzelnen Apps hin- und herwechseln. Sie sind zudem auf allen Geräten verfügbar, die den Google Assistant nutzen: Smartphones wie dem Google Pixel 2, aber auch in Smart Speakern wie dem Google Home oder Google Home Mini.“

Zum Start von Actions on Google stehen gleich acht Partner bereit, die bei der Erledigung von sprachgesteuerten Aufgaben helfen sollen: Das Shopping-Portal Zalando, die Fernsehzeitschrift TV Spielfilm, WetterOnline, TorAlarm, der Radiosender Rock Antenne mit einem Rock-Quiz, OTTO, die Einkaufsliste Bring! und die Bank ComDirekt.

Geschenkefinder und Rock-Quiz sind integriert

Google Actions 2

Um die entsprechenden Dienste zu aktivieren, genügt es, Befehle wie „Rede mit TV Spielfilm“ zu sprechen. Darauf folgend gibt es die Möglichkeit, die Fernsehzeitschrift zu fragen, „Was läuft heute Abend im Fernsehen?“ oder auch genauer zu werden und „Was läuft heute Abend um 20 Uhr im ZDF?“ zu fragen. Mit dem Shopping-Portal Zalando können dank Fragen des Dienstes schnell Geschenke für die Lieben gefunden werden. Der Geschenkefinder-Service fragt dabei unter anderem, „Für wen ist das Geschenk?“ oder „Wie viel darf es kosten?“ Das Rock-Quiz des Radiosenders Rock Antenne hält wiederum über 500 Fragen zur Rock-Musikgeschichte, Bands und ihren Songs bereit, die man bequem per Spracheingabe beantworten kann.

Zudem gibt es im Google Assistant (App Store-Link) nun auch eine neue Voice Match-Technologie, die es ermöglicht, die Stimmen von bis zu sechs unterschiedlichen Personen in einem Haushalt unterscheiden zu können. „Wenn ihr also zum Beispiel in der Action von Bring! eurer Einkaufsliste Milch hinzufügt, landet sie nur in eurer Einkaufsliste und nicht in der eurer Mitbewohner“, berichtet Google im Blog. Die Actions on Google können übrigens von jedem findigen Entwickler kreiert werden: Dazu listet Google einige Voraussetzungen und Informationen auf einer eigenen Website.

WP-Appbox: Google Assistant (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Google Assistant: Neue Integration von beliebten Apps wird „Actions on Google“ getauft erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password 7 soll Kunden beglücken, die Abos nicht mögen

​Neues Update in Aussicht gestellt. 1Password wird offenbar in absehbarer Zeit in Version 7 veröffentlicht werden. Neben einem harmlosen Tweet sind aber in erster Linie einige Antworten interessant, die Entwickler AgileBits Nutzern im Rahmen der Diskussion gegeben hat. Nutzer, die das neue Abo-Modell der Software nicht mögen, können sich offenbar Hoffnungen auf eine Veränderung machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazons neues Fire TV ab morgen erhältlich

Amazon Fire Tv 2017Ein kleiner Reminder: Von morgen an ist das neue Fire TV mit 4K erhältlich. Die vor knapp vier Wochen vorgestellte neue Version der Set-Top-Box ersetzt ihren Vorgänger, das „Dongle-Design“ des Geräts sorgt allerdings nicht nur für Begeisterung. Zunächst zu den Fakten. Mit einem Preis von 79 Euro ist das neue Fire TV auch mit Blick […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X und iPhone 8 Plus: Apple veröffentlicht zwei Videos zum Porträtlicht

iPhone 8 Plus und iPhone X beherrschen zwei Kamera-Disziplinen, die alle anderen iPhone-Modelle nicht absolvieren können. Es handelt sich um den Porträtlicht-Modus. Genau diese Funktion bewirbt Apple mit zwei neuen „How-To“-Videos.

Apple veröffentlicht zwei Video zum Porträtlicht

Bereits vor ein paar Tagen hat Apple einen Werbespot veröffentlicht, um den Porträtlicht-Modus des iPhone 8 Plus und iPhone X in den Mittelpunkt zu stellen. Der iPhone-Hersteller bewirbt diesen Modus wie folgt

Porträtlicht ist das Ergebnis intensiver Recherche zur Kunst und Wissenschaft der Porträtfotografie. Es bringt den Porträtmodus auf ein neues Niveau. Mit dem A11 Bionic und dem neuen ISP nutzt Porträtlicht Gesichtser­kennung und Tiefenkartierung. So kannst du Porträts mit plakativen Schatten, Spotlight-Effekten und mehr aufnehmen.

Dabei könnt ihr zwischen Natürliches Licht, Studiolicht, Konturenlicht, Bühnenlicht und Bühnenlicht Mono wählen, um eine Person oder ein Objekt in den Mittelpunkt zu rücken. Mit zwei neuen How-To-Videos möchte euch Apple Porträtlicht näher bringen. In dem ersten Video demonstriert euch Apple, wie ihr grundsätzlich die Porträtlicht-Funktion der Kamera nutzt. Im zweiten eingebunden Video wird gezeigt, wir ihr nachträglich das Porträt bearbeiten und ein anderes Licht verwenden könnt.

Während beim iPhone 8 Plus „nur“ die rückwärtige Kamera Porträtlicht beherrscht, kann zusätzlich beim iPhone X auch die Frontkamera diese Funktion umsetzen. Das iPhone 7 Plus beherrscht den klassischen Porträtmodus, ohne zwischen den verschiedenen Licht-Modi wählen zu können.

Wir haben mit Porträtlicht beim iPhone 8 Plus schon das ein oder andere Foto geschossen (hier unser iPhone 8 Plus Test). Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Apple bewirbt diese Funktion noch als „Beta“. Bei dem ein oder andere Foto mit Porträtlicht sind Pixel erkennbar, die nicht dahin gehören. Hier muss Apple noch nachbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laufkundschaft willkommen: iPhone X am Starttag in Apple Stores vorhanden

​Apples Chef Tim Cook verspricht Laufkundschaft das iPhone X. Im Interview mit BuzzFeed News hat der Geschäftsführer des iPhone-Herstellers verraten, dass Laufkunden am Starttag in den Ladengeschäften des Unternehmens das neue Smartphone werden kaufen können. Doch angesprochen auf die Produktionsprobleme gab Cook eine ausweichende Antwort. Man werde sehen, was passiert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Wozniak: Apple-Mitgründer will das iPhone X nicht zur Veröffentlichung kaufen

Bisher hat Apple-Mitgründer Steve Wozniak, besser bekannt als „Woz“, am Release-Tag das jeweils neueste iPhone im Laden erstanden. Nicht so beim iPhone X.

Steve Wozniak

Wie Steve Wozniak kürzlich auf der Money 20/20-Konferenz in Las Vegas erklärte, werde er erstmals nicht am Veröffentlichungstag auf das neueste iPhone X upgraden. „Ich werde erst einmal warten und das neue Modell beobachten. Ich bin sehr glücklich mit meinem iPhone 8 – was mehr oder weniger das gleiche ist wie ein iPhone 7, was wiederum das gleiche ist wie ein iPhone 6, jedenfalls für mich“, so Wozniak.

Nichts desto trotz wird der frühere Apple-Mitgründer genügend Zeit haben, auch das iPhone X genauer unter die Lupe zu nehmen – denn laut eigener Aussage wird seine Frau am Erscheinungstag das iPhone X kaufen. „Aus irgendeinem Grund ist das iPhone X das erste iPhone, auf das ich nicht – direkt am Tag 1 – upgraden werde“, berichtet Wozniak. „Aber meine Frau wird es, und so werde ich nah genug herankommen, um es selbst sehen zu können.“

„Woz“ äußert sich kritisch über Face ID

Steve Wozniak zeigt sich vor allem kritisch hinsichtlich der neuen Gesichtserkennungs-Funktion im iPhone X. Wie das Nachrichtenmagazin CNBC berichtet, ist Wozniak „skeptisch, dass das Face ID-Feature so funktioniert, wie es eigentlich sollte“. In einem etwa 2-minütigen Interview mit CNBC erklärt „Woz“ außerdem seine Sicht der Dinge hinsichtlich immer kleiner ausfallender Versionssprünge bei aktuellen Smartphones.

Das iPhone X wird laut einer Apple-Meldung ab diesem Freitag, dem 27. Oktober 2017, vorbestellbar sein. Weltweit erhältlich ist das iPhone X ab dem 3. November 2017 in mehr als 55 Ländern und Gebieten sowie in den Apple Stores ab 8 Uhr lokaler Zeit. „Die Apple Stores werden iPhone X für die Laufkundschaft bereit halten, aber ein frühes Erscheinen ist von Vorteil“, so lässt Apple verlauten.

Foto: CNBC.com

Der Artikel Steve Wozniak: Apple-Mitgründer will das iPhone X nicht zur Veröffentlichung kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 24. Oktober (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 18:48 Uhr – Apple: Zwei neue Hilfe-Videos veröffentlicht +++ Anbei findet ihr zwei neue Videos von Apple, die den Portrait Lighting-Modus erklären.
+++ 10:02 Uhr – Amazon Music Unlimited: Drei Monate kostenlos für Neukunden +++ Ihr habt Amazon Music Unlimited noch nicht ausprobiert und wollt genau das nachholen, etwa um heute Abend den DFB-Pokal im Audio-Stream zu verfolgen? Dann könnt ihr euch auf einer Sonderseite drei kostenlose Monate sichern.
+++ 7:04 Uhr – Apple Pay: Ab sofort in neuen Ländern verfügbar +++ Ab sofort ist die drahtlose Bezahlmethode Apple Pay auch in Finnland, Dänemark, Schweden und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar. Rund um den offiziellen Start in Deutschland gibt es weiterhin keine Neuigkeiten.
+++ 7:03 Uhr – Neue Beta-Versionen: iOS 11.1 Beta 5 & mehr +++ Gestern Abend hat Apple einen erneuten Schlag neuer Beta-Versionen veröffentlicht, darunter auch iOS 11 Beta 5. Größere Neuerungen sind nicht bekannt, der offizielle Release dürfte aber bevorstehen. Möglicherweise ist es kurz vor der Auslieferung des iPhone X der Fall.
+++ 7:01 Uhr – iPhone 8: Verkauft sich wie ein S-Modell +++ Ganz so schlecht scheint sich das iPhone 8 nicht zu verkaufen. Wie eine neue Analyse zeigt, geht das iPhone 8 ähnlich oft über den Ladentisch wie die bisherigen S-Modelle. Mehr Zahlen gibt es in diesem Bericht.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 24. Oktober (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfach zu bedienende Radio-App heute kostenlos: Mit Wecker, Sleep-Timer und großer Auswahl

Es ist schon lange her, dass wir eine Radio-App hier vorgestellt haben. Viele Apps aus diesem Bereich sind heute dauerhaft kostenlos, lassen sich das aber auch mit sehr viel Werbung bezahlen. Das nervt dann nach kurzer Zeit so sehr, dass man die App löscht.

Einen anderen Weg geht die Anwendung RadioApp – Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch von Tal Shrestha. Die bereits 2013 veröffentlichte App bietet lokale Radiostationen und Radiosender aus aller Welt. Sie kann UKW und Mittelwelle, dazu gibt es einen Umschalter. Die Senderauswahl erfolgt über einen Kanalwähler, der den analogen Radios nachempfunden ist. Man kann aber auch den Stationsnamen direkt eingeben, wenn man die Skala nach unten wegwischt.

Gut gelöst ist die Fernbedienungsfunktion über das Headset, so braucht man beim Senderwechsel nicht einmal das Gerät aus der Tasche zu nehmen.

Beliebte Stationen kann man speichern, so dass man dann leichter darauf zugreifen kann. Die App enthält auch eine Weckfunktion und einen Sleep-Timer. Also alles, was man erwartet, ohne jedoch viel Schnickschnack drum herum.

Ich habe die App mit lokalen Sendern und meinen favorisierten internationalen Sendern getestet. Im lokalen Bereich fand die App alle Stationen, international habe ich meine Lieblingssender auch fast alle gefunden. Also funktioniert die Senderauswahl gut. Man muss nur unter den drei Punkten die Länder aktivieren, aus denen man Radio-Stationen hören möchte. So lange ich jetzt schreibe, gab es keine Werbung und soweit ich das sehen kann, hat die App auch keine Werbung eingebaut – nur die Spots, die im Radio laufen.

Eine rundum gute App für alle, die einfach Radio hören möchten.

RadioApp – Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 13,7 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 1,99 Euro.

Läuft: Mit RadioApp hast Du Deine Lieblingssender immer dabei – und dass ohne nervige Werbung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Plus: Apple veröffentlicht zwei Videos zum Portraitmodus

Die Kamera im iPhone 8 Plus wartet bekanntlich mit einem Sonder-Feature auf.

Der neue Portrait-Modus mit Lichteffekten macht es noch leichter, perfekte Bilder von Freunden oder sich selbst zu erhalten. Mit wenigen Taps können Nutzer eines iPhone 8 Plus mit dem Feature von iOS 11 Fotos bearbeiten.

Dennoch gibt es (wie immer) auch bei dieser Neuerung Techniken zu erlernen, mit denen sich die Nutzung noch weiter optimieren lässt. Um dies zu erleichtern, hat Apple zwei neue Videos zum Portraitmodus des iPhone 8 Plus veröffentlicht.

Erst aufnehmen, dann bearbeiten – logisch

Sie folgen einer verständlichen Reihenfolge: Der erste Clip erklärt, wie Ihr für das Bearbeiten die geeigneten Fotos schießt und der zweite anschließend, wie Ihr sie kreativ bearbeitet. Und hier sind sie:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple informiert über iPhone-kompatible Qi-Ladevorrichtungen von Auto-Herstellern

Während ich nach wie vor der Meinung bin, dass das die Vorteile des kabellosen Ladens, wie es seit diesem Jahr ja auch mit dem iPhone möglich ist, nur bedingte Vorteile gegenüber dem kabelgebundenen Laden bietet, ist das Auto definitiv ein Ort, an dem es Sinn macht. Inzwischen statten immer mehr Auto-Hersteller ihre Fahrzeuge ab Werk bereits mit einer Ladefunktion nach Qi-Standard aus und Apple hat sich dieser Thematik nun angenommen und in einem neuen Support-Dokument eine Liste mit Herstellern veröffentlicht, deren Ladeintegration mit dem iPhone 8 (und vermutlich auch dem iPhone X) kompatibel ist. Dabei handelt es sich um:

  • Audi
  • BMW
  • Chrysler
  • Ford
  • Honda
  • Mercedes-Benz
  • PSA
  • Toyota
  • Volkswagen
  • Volvo

Ein kleiner aber feiner Hinweis ist allerdings für Besitzer eines iPhone 8 Plus interessant. Hier weist Apple ausdrücklich darauf hin, dass das Gerät aufgrund seiner Größe eventuell nicht in die Ladevorrichtung aller Fahrzeuge passen könnte und man sich daher vor dem eventuellen Kauf besser informieren sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für den Betrieb im NAS geeignet: HGST-Festplatte mit 4 TB Speicher reduziert

Wenn Sie auf der Suche nach einer internen Festplatte sind, um Ihr System aufzurüsten, oder sie in einem Netzwerkspeicher zu verbauen, dann kommt dieses Angebot wie gerufen. Alternate verkauft auf eBay die HGST Deskstar NAS Festplatten mit 4 TB Speicher zu einem sehr günstigen Kurs. Das Angebot von nur 99,90 Euro gilt allerdings nur solange der Vorrat reicht. Der Versand erfolgt kostenlos. Die Festplatte arbeitet im Vergleich zu vielen anderen Geräten für dieses Segment mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Die Festplatte bietet zudem 64 MB Cache.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Home im Test: Google Assistant vs. Siri vs. Alexa

Google geht in die Offensive: Der Google Assistant will als kongenialer digitaler Besserwisser Smartphones und den heimischen Wohnraum weltweit erobern. Schickt er Siri damit in Rente? In diesem Beitrag präsentiert Ihnen Redakteur Thomas Raukamp einen Erfahrungsbericht im Umgang mit der Künstlichen Intelligenz aus Mountain View, Kalifornien, und zwar aus der Perspektive eines Apple-Nutzers. Er ist ein klein wenig neidisch darauf, wie gut der Konkurrent funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mathe-Puzzle „GREG“ zum Schnäppchenpreis laden

Mathe-Puzzle „GREG“ zum Schnäppchenpreis laden

Nach längerer Zeit gibt es mal wieder das tolle Mathe-Puzzle GREG – A Mathematical Puzzle Game To Train Your Brain Skills (AppStore) von Marco Torretta günstiger im AppStore.

Statt wie zuletzt 1,09€ zu zahlen, kostet euch der Download im Moment nur kleine 49 Cent. Das ist zwar nicht ganz so günstig wie der bisherige Tiefstpreis, der bei 0€ (also kostenlos) liegt. Aber nur 0,49€ ist auch ein wirklich fairer und günstiger Preis für dieses gelungene Mathe-Puzzle.
-gki14961-
GREG – A Mathematical Puzzle Game To Train Your Brain Skills (AppStore) hat es wirklich in sich und verlangt schnelle Kopfrechnen-Fähigkeiten. Auf einem Spielfeld voller Zahlen müsst ihr unter immer schwierigeren Bedingungen gegen die Zeit einzelne Zahlen zu vorgegebenen Zahlen zusammenrechnen. Gelingt euch dies, gibt es die nächste Rechenaufgabe, bis eine Runde überstanden ist. Ist hingegen die Zeit abgelaufen, ist das Spiel beendet.
-a-
Wenn ihr gerne mit Zahlen spielt, werdet ihr mit GREG – A Mathematical Puzzle Game To Train Your Brain Skills (AppStore) vermutlich viel Spaß haben – vor allem, wenn der Download wie aktuell so günstig ist. Mehr Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Mathe-Puzzle „GREG“ zum Schnäppchenpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones zu sicher: FBI ist noch immer unzufrieden

iPhones sind einfach zu sicher. Der Direktor des FBI Christopher Wray klagt erneut über eine Verschlüsselung von Apples Smartphones, die es seiner Behörde unmöglich mache für die Strafverfolgung relevante Daten aus den beschlagnahmten Geräten von Verdächtigen zu holen.

Flackert der Kryptokrieg neu auf? Die Bemerkungen von FBI-Direktor Christopher Wray, die er unlängst am Rande einer Sicherheitskonferenz in Philadelphia verlor, klingen jedenfalls verdächtig so wie die Statements, die das FBI vor einem Jahr im Schlagabtausch mit Apple häufiger verlautbarte: Die iPhone-Verschlüsselung sei zu sicher, damit gefährde Apple nicht nur die nationale Sicherheit.

Zwischen Privatsphäre und Strafverfolgung

Christopher Wray führte weiter aus, seine Behörde habe in den letzten 11 Monaten rund 7.000 iPhones beschlagnahmt, aber aus keinem der Geräte habe man hilfreiche Informationen herausholen können.

FBI Hauptquartier

FBI Hauptquartier

Die Verschlüsslung sei nicht zu knacken und das sei für das FBI und andere Polizeibehörden ein Riesen Problem. Wie könne man denn wirksam gegen Menschenhandel, Kindesmissbrauch oder Drogenschmuggel vorgehen, wenn man keinen Weg in die Handys der Verdächtigen habe, fragte der Behördenchef. Er habe sich vom Justizministerium der Trump-Administration hier Impulse erhofft, doch bislang sei gar nichts passiert. Ob das FBI den Kryptokrieg mit Apple, an dessen Ende es für mehr als eine Million Dollar einen iPhone-Hack von zweifelhafter Qualität erwarb, wieder aufnehmen möchte, ist ungewiss.

The post iPhones zu sicher: FBI ist noch immer unzufrieden appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X im Apple Store: Wieder lange Schlangen erwartet, wer von euch campt?

Das iPhone X wird ab dem 03. November auch direkt im Apple Store verkauft. Auch wer nicht online reserviert hat, kann hier sein Glück versuchen. Insider rechnen wieder mit den berühmt-berüchtigten Schlangen vor den Retail-Filialen. Werdet ihr euer Campingzeug rausholen? Vor welchem Store ist es am gemütlichsten? Schreibt es uns!

Morgens halb zehn in Deutschland – durch die Straßen fegt ein garstiger Wind, treibt nasskalten Nieselregen durch die Stadt. Niemand steht um diese Jahreszeit freiwillig auf. Dick verpackt kämpfen sich Pendler ihren Weg ins Büro oder zum Flughafen. Niemand steht freiwillig auf? Doch! Da sind Einige, denen Wind und Wetter nichts ausmachen, die schon seit Stunden ausharren, um zu den ersten zu gehören, die ihr neues iPhone in den Händen halten. Dafür riskieren sie gerne eine ruinierte Nachtruhe und eine Lungenentzündung. Was ist das schon gegen das Glück, ganz vorn in der Schlange zu stehen.

Apple Store von innen

Das Innere eines Apple Stores

Lange Schlangen vor den Apple Stores, Camper auf dem Bürgersteig, die von Angehörigen oder Nachbarn mit heißen Getränken versorgt werden, dieses Bild sah man schon lange nicht mehr. Doch das iPhone X könnte am 03. November erstmals wieder zu echten Schlangen vor und in den Retail Stores führen. Dann nämlich wird Apple sein neues Flaggschiff auch in seinen Stores und einigen Resellern verkaufen und zwar auch an Walk-In-Kunden ohne Vorab-Onlinereservierung. Und es empfiehlt sich: Früh aufstehen.

So lange der Vorrat reicht

Die verfügbare Menge an iPhone X-Geräten ist begrenzt, das weiß inzwischen jeder, der ein wenig die entsprechenden Medienkanäle verfolgt. Was da ist, wird auf den Onlinehandel und den stationären Verkauf weltweit aufgeteilt. Die ersten Geräte werden schnell weg sein. Unter diesen Vorzeichen hat Apple im Zuge der Bekanntgabe des Verkaufsstarts im Apple retail Store ab dem 03. November schon dazu aufgerufen, sich möglichst zeitig am Store einzufinden. Ob wir dieses Jahr wieder erwartungsvolle Lagerfeuer-Atmosphäre vor den Stores sehen und erste Ungeduldige bereits am Vortag dort wartend antreffen werden, bleibt abzuwarten.

Wir sind neugierig:

Holt von euch jemand den Schlafsack raus? Vor welchem deutschen Apple Store lässt es sich am bequemsten aushalten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

N26 unterstützt Apple Pay in Frankreich, jedoch nicht für deutsche Kunden

Apple Pay FrankreichWie erwartet ist Apple Pay seit heute auch in Dänemark, Schweden, Finnland und den Arabischen Emiraten verfügbar. Damit kann man in 21 Ländern weltweit seine Einkäufe mit dem iPhone oder der Apple Watch bezahlen. Zeitgleich mit der Ausweitung von Apple Pay teilt die Online-Bank N26 mit, dass Apple Pay in Frankreich nun auch für N26-Kunden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Ab 03. November auch in Apple Stores verfügbar – frühes Erscheinen wird empfohlen

iPhone X lässt sich ab kommenden Freitag, 27. Oktober 2017, vorbestellen. Die Geräte werden ab dem 03. November ausgeliefert, gleichzeitig wird das iPhone X in begrenzten Stückzahlen auch vor Ort in den Retail Stores erhältlich sein.

iPhone X: Ab 03. November auch in Apple Stores verfügbar

Wir nähern uns dem Vorverkaufsstart des iPhone X. In drei Tagen ist es soweit und Kunden können das Gerät online bestellen. Dabei werden Anwender zwei Optionen haben. Entweder sie bestellen sich ihr Gerät nach Hause oder zur Abholung in eine Apple Retail Store.

Am heutigen Tag hat Apple offiziell bestätigt, dass die Apple Stores auch iPhone X für Kunden ohne Vorbestellung vorrätig haben werden. Allerdings empfiehlt Apple frühzeitig vor Ort zu sein.

iPhone X wird zum Verkaufsstart in mehr als 55 Ländern erhältlich sein. Die Vorbestellungen am kommenden Freitag starten online um 09:01 Uhr Ortszeit. Die Apple Stores werden am 03. November morgens um 08:00 Uhr öffnen.

Neben dem eigentlichen iPhone X bietet Apple auch Cases aus Leder und Silikon an. Auch ein neues Lederfolio wird für das iPhone X erhältlich sein. Dazu gesellen sich Lightning Docks in Metallic Finishes,

Nicht nur Apple selbst wird das iPhone X anbieten, auch bei der Telekom, o2 und Vodafone könnt ihr das neue iPhone X mit Vertrag an Freitag vorbestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Evernote neu mit Slack Integration und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Evernote: Das neueste Update der Notiz-App verbindet sie mit dem Team-Tool Slack. Dort ist es nun mit knackigen Befehlen leicht, direkt aus der Übersicht neue Notizen zu erstellen, sie mit Kollegen zu teilen und mehr.

Evernote Evernote
(14257)
Gratis (universal, 174 MB)
Slack Slack
(684)
Gratis (universal, 118 MB)

Kindle: Die Lese-App von Amazon wurde mit einem komplett neuen Look ausgestattet. Parallel dazu gibt es einen neuen hellen Lesemodus und einige kleinere Nutzungsverbesserungen.

Kindle Kindle
(10541)
Gratis (universal, 163 MB)

Hearthstone: Der Kartenspiel-Hit für iOS wurde um ein neues Gruppenchat-Feature erweitert.

Hearthstone Hearthstone
(8788)
Gratis (universal, 2661 MB)

DB Navigator: Ab sofort könnt Ihr in der App Tickets auch via PayPal bezahlen.

DB Navigator DB Navigator
(26333)
Gratis (iPhone, 67 MB)

Instagram: Seit August wurde ein neue Livestream-Feature getestet, dank dem ein Zuschauer nach dem Start selbst an einem laufenden Stream teilnehmen kann. Diese Funktion wird nun weltweit freigeschaltet.

Instagram Instagram
(418177)
Gratis (iPhone, 130 MB)

App des Tages

Luna Forest haben wir heute zur App des Tages gekürt. Der herausragend gestaltete Abenteuer-Puzzler führt eine junge Protagonistin durch einen finsteren Wald. – mehr Details hier bei uns:

Luna Forest Luna Forest
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 389 MB)

Neue Apps

Adlerauge: Mit einfach aber wirksam strukturierten Aufgaben verbessert diese App die mathematischen Fähigkeiten von Kindern im Grundschulalter.

Adlerauge Adlerauge
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 18 MB)

Stickman Epic Battle: Die bekannten Strichmännchen können sich nun im Schwertkampf messen.

Adlerauge Adlerauge
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 18 MB)

AR Round Earth: Mit AR hilft die App Euch, die Rundung der Erde relativ von dem Standpunkt aus zu sehen, an dem Ihr Euch gerade befindet.

AR Round Earth AR Round Earth
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 9.4 MB)

Drad: Nur mit einzelnen Linien, die Ihr in die Level zeichnet, werden hier 100 Puzzle-Level gelöst.

Drad Drad
Keine Bewertungen
0,49 € (universal, 21 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wanduhr im iPad-Design

iGadget-Tipp: Wanduhr im iPad-Design ab 10.94 € inkl. Versand (aus China)

Die Wanduhr kommt mit Apps statt der Ziffern daher.

Etwas teurer, aber eine nette Idee.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iTunes-Karten wieder mit Bonusguthaben im Einzelhandel

iTunes-Karten

In Rewe-Supermärkten gibt es derzeit zusätzliches Guthaben in Höhe von 15 Prozent beim Kauf von iTunes-Karten. Auch bei Kaufland läuft für kurze Zeit eine ähnliche Aktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Eigener Cloud-Speicher-Server und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages:

Ab 17.45 Uhr:

Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.40 Uhr:


Ab 14.50 Uhr:
Ab 14.55 Uhr:
Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.35 Uhr:
Ab 16.05 Uhr:
Ab 16.20 Uhr:
Ab 16.35 Uhr:
Ab 16.45 Uhr:
Ab 16.55 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Sale
TCL U55P6046 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, HDR10, Triple Tuner, Smart TV)
TCL - Elektronik
999,00 EUR - 319,01 EUR 679,99 EUR

Ab 17.05 Uhr:
Ab 17.10 Uhr:
Ab 17.15 Uhr:
Ab 17.20 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Sale
Aukey PB-T5 Powerbank, 20000mAh schwarz
AUKEY - Zubehör
37,99 EUR - 4,00 EUR 33,99 EUR

Ab 17.45 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18 Uhr:
Ab 18.15 Uhr:
Ab 18.20 Uhr:
Ab 18.30 Uhr:
Ab 18.35 Uhr:
Ab 18.40 Uhr:
Ab 18.50 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Sale
iPhone 6 / 6s Akku hülle Wesoo 2500 mAh ultradünne iPhone 6 / 6s 4,7 Zoll Ladehülle (Roségold)
Wesoo - Wireless Phone Accessory
59,99 EUR - 27,00 EUR 32,99 EUR

Ab 19.15 Uhr:
Ab 19.20 Uhr:
Ab 19.30 Uhr:
Ab 19.35 Uhr:
Ab 19.40 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 drahtlos im Auto laden: Apple führt Qi-kompatible Hersteller auf

iPhone 8 drahtlos im Auto laden: Apple führt Qi-kompatible Hersteller auf

Apple hat die Fahrzeughersteller zusammengetragen, die Qi-Ladematten in ihre Automodelle integrieren. Das große iPhone 8 Plus passt nicht überall.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzmeldungen: Frage nach Tim Cooks Nachfolger und Kindle-App in neuem Design

Angela Ahrendts dementiert Cook-Nachfolge MacTechNews hat bereits über das Tim-Cook-Interview von Buzzfeed anlässlich der Eröffnung des neuen Apple Stores in Chicago berichtet. Außer zu Augmented Reality und iPhone X stellte die Reporterin auch eine Frage über ein anderes Thema, das Cook und die ebenfalls anwesende Chefin für Einzelhandel Angela Ahrendts zum Schmunzeln brachte. Buzzfeed ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Juni - Die Unruhen in Brasilien

Juni - Die Unruhen in Brasilien
João Wainer

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,49 €

Genre: Dokumentarfilme

Die Brasilianer gingen auf die Straße und riefen gegen die Erhöhung im öffentlichen Verkehr und hob sogar einen Krieg gegen Korruption und mangelnde soziale Struktur. Diese und weitere Details werden in der Film Juni die erste von Folha de São Paulo produziert Filmproduktion erzählt. Proteste traten in Brasilien im Jahr 2013, auch bekannt als "June Days" bekannt, brachte eine eindrucksvolle Mobilisierung der Bevölkerung. Was waren einst die "20 Cent" wurde zu einem sozialen Aufstand gegen die Wirtschaft, Politik und Investitionen für die Weltmeisterschaft. Im Juni ist das Land der Schauplatz einer Revolution ist noch nicht vorbei!

© 2014 AGÊNCIA FOLHA DE NOTÍCIAS. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 24 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Verkaufsstart: Nur die Schnellsten bekommen ein iPhone X!

iPhone X Verkaufsstart: Nur die Schnellsten bekommen ein iPhone X! auf apfeleimer.de

Solltet Ihr vorhaben, am übernächsten Freitag in einem Apple Store ein iPhone X ergattern zu wollen, hat Apple einen heißen Tipp für Euch.

Apple empfiehlt Euch nämlich, möglichst frühzeitig bei Eurem Store aufzutauchen.

iPhone X Stückzahl: Wer zu spät kommt, den…

Was Apple genau mit frühzeitig meint, können wir Euch nicht sagen. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass die ersten Camper bereits Donnerstag abend Stellung beziehen werden.

Um genau zu sein, erklärt der Konzern in seiner Pressemitteilung, dass am kommenden Freitag in 55 Ländern das neue iPhone X verkauft wird. Der Verkauf beginnt um 8:00 Uhr morgens Ortszeit. Kunden wird empfohlen, frühzeitig auf der Matte zu stehen.

Letztes Jahr war so aus, dass zum Release des iPhone 7 die Modelle in Jet Black und die Plus Modelle bereits während der Vorbestellerwoche ausverkauft waren. Eine Woche später gab es diese Modelle dann gar nicht im Store zu erwerben.

Store-Verkaufsstart iPhone X: Kommt es zu Ausschreitungen & Plünderungen?

Jetzt bleibt eigentlich nur eine offene Frage: Schaffen es die Apple-Fans alle verfügbaren 3 Millionen Modelle des iPhone X binnen weniger Minuten vorzubestellen? Und kommt es dann zu Ausschreitungen vor den Stores nächste Woche, wenn die angereisten Camper aus dem Ausland mit leeren Händen nach Hause gehen müssen?

Selbstverständlich werden wir Euch vom Store Camping berichten. Wir haben dazu bereits Kontakt mit Helge aufgenommen, der auch dieses Jahr vom Verkaufsstart des iPhone X Live aus Berlin berichten wird!

Der Beitrag iPhone X Verkaufsstart: Nur die Schnellsten bekommen ein iPhone X! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Sicherheitsupdates von AVM; Rabatt auf Abenteuerspiel Fahrenheit; 20-TB-Festplatten ab 2019

Sicherheitsupdates von AVM - für Fritz!WLAN Repeater 450E und Fritz!Powerline 540E ist das Fritz!OS 6.92 erschienen, das kritische Schwachstellen in der WLAN-Verschlüsselungstechnik WPA2 schließt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 24.10.17

Bildung

Tippen Meister 3 (Kostenlos+, Mac App Store) →

hypnoLANGUAGE: Vokabeln lernen (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Remote Mouse (Kostenlos, Mac App Store) →

Covered (Kostenlos, Mac App Store) →

iPic - Image Upload Tool (Kostenlos+, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

SnailGit Lite: Git for Finder (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

HODL (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Paint 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

EyeSpy (Kostenlos+, Mac App Store) →

Medizin

VoiceNote (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

iNotepad (Kostenlos+, Mac App Store) →

TickTick: Things & Tasks To Do (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

iSudoku-Puzzlespiel (Kostenlos, Mac App Store) →

Solitaire, Spider & Freecell (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook Mail: Mac Mini ist ein wichtiger Teil der Zukunft

Tim Cook Mail: Mac Mini ist ein wichtiger Teil der Zukunft
[​IMG]

Der Mac Mini feierte diese Woche ein trauriges Jubiläum. Das günstigste Mac Modell erhielt seit über drei Jahren kein Update mehr. Zu allem Überfluss war bereits das damalige Modell äußerst umstritten und erfreute sich nicht...

Tim Cook Mail: Mac Mini ist ein wichtiger Teil der Zukunft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stuttgart will alle S-Bahnen mit WLAN ausstatten

Wlan S Bahn StuttgartIm Sommer 2019 sollen alle rund 150 im Großraum Stuttgart eingesetzten S-Bahnen mit WLAN ausgestattet sein. Mit dieser Zielvorgabe gehen die Betreiber des Angebots Deutsche Bahn und Verband Region Stuttgart nun an die Öffentlichkeit. Auf ersten Linien ist das Angebot jetzt schon verfügbar. Nach einem erfolgreich absolvierten Testlauf ist die Entscheidung für ein umfassendes WLAN-Angebot […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Engpass: Bis Jahresende sollen etwa 20 Millionen iPhone X in den Handel kommen

Passend zum heutigen Hinweis aus Cupertino, dass man sich am Tage des Verkaufsstarts des iPhone X lieber früh als spät an einem der Retail Stores einfinden sollte, wenn man ein Gerät ergattern möchte, macht ein neuer Bericht zu Lieferengpässen aus Asien die Runde. So soll Apple bis zum Jahresende lediglich 20 Millionen Geräte in die Vertriebskanäle bringen können, wie Nikkei Asian Review berichtet. Damit dürfte die Knappheit auch über das lukrative Weihnachtsgeschäft hinweg anhalten. Angeblich handele es sich bei der Zahl gereade mal um die Hälfte der ursprünglich von Apple geplanten Geräte. Nach wie vor soll der Hauptgrund für die Engpässe in den Produktionsschwierigkeiten für die TrueDepth Kamera und die 3D-Gesichtserkennung liegen, die für Face ID und die umstrittenen Animoji verantwortlich ist.

Die gute Nachricht ist indes, dass Apples Zulieferer die Schwierigkeiten inzwischen in den Griff bekommen haben sollen. Allerdings sind die Rückstände aus den frühen Produktionszeiten so groß, dass es noch einige Zeit dauern wird, ehe diese aufgehgolt werden können. Aktuell sollen pro Monat etwa 10 Millionen iPhone X die Produktionsstätten in Fernost verlassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts will nicht in Tim Cooks Fußstapfen bei Apple treten

Plagt Apple sich mit Fake-News herum? Jüngst wurden Gerüchte laut, Angela Ahrendts wolle Tim Cook als CEO von Apple nachfolgen, würde dieser den Posten eines Tages aufgeben. Doch die Chefin des Einzelhandelsgeschäfts wehrt sich nun öffentlich im Interview mit BuzzFeed News. Es sei eine Falschmeldung. Sie habe kein Interesse am Chefposten beim iPhone-Hersteller aus Cupertino bekundet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DB Navigator: Bahn-Tickets jetzt auch mit PayPal bezahlen

Per Update hat man dem DB Navigator eine weitere Bezahlmethode spendiert: PayPal.

db navigator paypal

Auf dem diesjährigen Bahn-Event wurde eine fortschrittliche Bahn-App gezeigt, die jedoch nur in einer sehr frühen Beta-Version verfügbar war. Bis dahin ist der Weg noch weit, jetzt hat man erst einmal PayPal als Bezahlmethode hinzugefügt.

Wer Tickets über den DB Navigator (App Store-Link) sucht und bucht, kann jetzt nicht nur mit Kreditkarte und Sofortüberweisung bezahlen, sondern auch mit PayPal – das funktioniert schnell und einfach. Im letzten Bestellschritt könnt ihr das Zahlungsmittel auswählen und werdet dann zum entsprechenden Anbieter weitergeleitet. Das Update auf Version 17.10.5 verbessert zudem die Benutzerführung für Verbundtickets, ebenso gibt es eine Feedback-Möglichkeit zur Reise im Reiseplan des Tickets.

DB Navigator hält für jede Situation einen Service parat

Neben der Buchung könnt ihr auch die Reiseauskunft aufrufen, die aktuelle Wagenreihung sehen, auf den Verspätungsalarm zugreifen, Favoriten setzen, alle Tickets verwalten und die nächstgelegene Haltestelle ausfindig machen.

Der DB Navigator ist weiterhin ein Gratis-Download, ist für iPhone, iPad und Apple Watch verfügbar und 70,5 MB im Download schwer. Wer im VRR unterwegs ist, sollte zudem einen Blick auf die App Mutti werfen – eine Empfehlung unsererseits.

WP-Appbox: DB Navigator (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel DB Navigator: Bahn-Tickets jetzt auch mit PayPal bezahlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Autos bieten drahtloses Laden für iPhone X und iPhone 8

Mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus hat Apple vor wenigen Wochen die ersten iPhone-Modelle auf den Markt gebracht, welche sich induktiv aufladen lassen. Dazu gesellt sich in Kürze das iPhone X. Nun hat Apple ein Support Dokument veröffentlicht, welches sich mit dem Thema „drahtloses Laden im Auto“ beschäftigt.

Apple listet Fahrzeughersteller auf, die drahtloses Laden für iPhone 8 und iPhone 8 Plus bieten

Apple setzt bei seinen aktuellen iPhone-Modellen auf drahtloses Laden nach dem sogenannten Qi-Standard. Im kommenden Jahr wird Apple mit AirPower eine eigene Ladematte anbieten. Zuvor könnt ihr Zubehör von allerhand Herstellern nutzen, um euer iPhone drahtlos zu Laden.

Angebot
Anker PowerPort Qi Wireless Charger wireless Ladegerät Induktive Ladestation für Samsung Galaxy S8...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden die mit unserer führenden...
  • Kabelloses Laden: Beginnt den Ladevorgang sobald Sie ein Qi-fähiges Gerät oder ein Gerät mit...

Doch auch viele Fahrzeughersteller haben bereits in ihren Fahrzeugen eine induktive Lademöglichkeit integriert. In einem neuen Support Dokument listet Apple Hersteller auf, die drahtloses Laden in ihren Fahrzeugen anbieten. Dabei handelt es sich aktuell um

  • Audi
  • BMW
  • Chrysler
  • Ford
  • Honda
  • Mercedes-Benz
  • PSA
  • Toyota
  • Volkswagen
  • Volvo

Bei Buick, Cadillac, Chevrolet und GMC sind verschiedene 2018er Modelle kompatibel. Zuvor haben diese Hersteller auf eine drahtlose Lademöglichkeit gesetzt, die nicht dem Qi-Standard entsprach.

Parallel dazu macht Apple darauf aufmerksam, dass das iPhone 8 Plus nicht in allen oben genannten Fahrzeugen drahtlosen geladen werden kann, da bauartbedingt, die Ladevorrichtung zu klein ist und das iPhone 8 Plus mit seinen Abmessungen nicht aufnehmen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Luna Forest im Video

Wer auf der Suche nach neuen iOS-Abenteuern ist, kann es mit Luna Forest probieren.

Unsere heutige App des Tages ist ein neuartiges Puzzle-Spiel. Wir Ihr dem Namen vielleicht bereits entnehmen könnt, seid Ihr bei Nacht im Wald unterwegs. Euer Ziel ist es – wie könnte es bei einem derartig gruseligen Setting anders sein –, einen Weg nach draußen zu finden.

Dazu bewegt Ihr die Protagonisten auf den Pfaden vor- und rückwärts. Allerdings lassen sich die Level nicht so einfach bewältigen. Ihr müsst auch immer eine Reihe an Rätseln lösen, bevor Ihr einen Ausweg findet.

Oftmals bestehen dies aus dem richtigen Umlegen einer Reihe von Schaltern. Anfangs ist das meist noch keine große Herausforderung – nach und nach werden die Puzzles jedoch immer komplexer und Ihr werdet teilweise viel überlegen und ausprobieren müssen, bevor Ihr eine Lösung findet.

Liebevolle Grafik mit bewusst gewählten Farbkombinationen

Durch alle Level hindurch zieht sich ein liebevoll gestalteter Grafik-Stil, der dem Titel auch eine einzigartige Atmosphäre verleiht. Wenn Ihr ein ruhiges und entspannendes Rätsel-Spiel sucht, seid Ihr hier also absolut richtig. (ab iOS 7.0, ab iPhone 5/iPad 4, englisch)

Luna Forest Luna Forest
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 389 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Menschen laden immer mehr Apps: Das meiste Geld wird im App Store verdient

Apps werden immer populärer. Die Marktforscher von App Annie zeigen mit ihren Zahlen, dass im dritten Quartal 2017 erneut mehr Apps geladen wurden als im Vorjahreszeitraum. Der App Store erlöst dabei nach wie vor das meiste Geld.

Apps sind der Wachstumstreiber des Smartphonemarktes. Vor wenigen Jahren noch totgesagt, ist das Wachstum des App-Marktes heute ungebrochen und damit auch die Umsatzentwicklung. Die Marktforscher von App Annie haben in aktuellen Zahlen gezeigt, dass im dritten Quartal 2017 rund 28% mehr Apps als im Vorjahreszeitraum heruntergeladen worden. Noch immer erfolgen die meisten Apps über den Play Store von Google. Sein Vorsprung auf den App Store liegt bei 125%. Doch ebenfalls unverändert wird das meiste Geld nicht im Play Store verdient. App Store-Nutzer sind freizügiger mit ihren Dollars und Euros: Etwa zwei Drittel aller mit Apps erzielten Umsätze werden im App Store erlöst.

App-Markt wird weiter wachsen

Besonders beliebt sind Entertainment-Apps. Allein im App Store sind 30% der Downloads diesem Segment zuzuordnen, bei Google Play liegt der Wert sogar bei 45%. Besonders gern nutzen Smartphonebesitzer Videostreaming-Anwendungen. Was sind eure populärsten Apps?

App Anni Q3 2017 - App Anni

App Anni Q3 2017 – App Anni

Weiter prognostizieren die Statistiker, dass 2021 mehr als 100 Milliarden Dollar mit Apps verdient werden. Dann rechnen sie mit 240 Milliarden heruntergeladenen Apps.

The post Menschen laden immer mehr Apps: Das meiste Geld wird im App Store verdient appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Verkaufsstart: Apple rät Kunden, sich frühzeitig am Store einzufinden

Am kommenden Freitag beginnt der Vorbestellstart für das iPhone X und man kann wohl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass der Ansturm auf die Apple-Server enorm sein wird. Hierzulande soll die Vorbestellseite wie aus den vergangenen Jahren gewohnt um 09:01 Uhr online gehen und man wird schnell sein müssen, möchte man eines der Geräte zum Verkaufsstart eine Woche später in den Händen halten. Gleiches gilt auch für den Kauf in einem der 15 deutschen Apple Retail Stores. Wie Apple mit einem Eintrag in seinem Newsroom bekanntgegeben hat, werden auch die Stores Geräte vor Ort haben. Apple rät allerdings dazu, sich führzeitig einzufinden, damit man nicht leer ausgeht. Anders als beim Verkaufsstart des iPhone 8 darf also wohl wieder mit beeindruckend langen Schlangen vor den Stores gerechnet werden.

Insgesamt möchte Apple am 03. November gleich 55 Länder mit dem iPhone X bedienen. Die Stores in Deutschland werden an jenem Tag bereits um 08:00 Uhr ihre Türen öffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wozniak: „Ich kauf mir kein iPhone X!“

Wozniak: „Ich kauf mir kein iPhone X!“ auf apfeleimer.de

Shortnews. Apple-Mitbegründer Steve Wozniak gehört für viele Apple Fans genau wie Steve Jobs zu den Urgesteinen des Konzerns.

Und auch wenn Wozniak heute nicht mehr aktiv bei Apple arbeitet, legen viele Apple-Fans nach wie vor großen Wert auf dessen Aussagen. Diese haben oftmals mehr Gewicht, als die Aussagen von Cook & Co.

Steve Wozniak: Keine Unterschiede zwischen iPhone 6, 7 und 8?

Nun hat Woz CNBC ein Interview gegeben und erklärt, wieso er sich kein iPhone X kaufen wird. Er erklärt, er habe sich aktuell ein iPhone 8 zugelegt und ist mit diesem sehr glücklich. Seiner Meinung nach unterscheidet sich das iPhone 6, das iPhone 7 und das iPhone 8 nicht mehr wirklich.

Außerdem ist er sehr skeptisch, was Face ID und dessen Funktionalität angeht. (Ein gutes Argument, wieso wohl ein paar Nutzer tatsächlich lieber zum iPhone 8 als zum iPhone X greifen).

Komplett ohne iPhone X muss Woz aber nicht auskommen. Denn seine Frau wird sich das Modell zulegen und dann kann er es sich bei ihr genauer anschauen, so Woz.

Eigentlich eine gute Neuigkeit für potenzielle Käufer: So landet dann am Freitag ein iPhone X mehr im Verkauf. Und bei der begrenzten Stückzahl, kommt es wohl auf jedes einzelne Modell an ;-)

Der Beitrag Wozniak: „Ich kauf mir kein iPhone X!“ erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mactracker 7.7 veröffentlicht: Produktdatenbank mit Apple-Hardware

Der Entwickler Ian Page hat heute die Verfügbarkeit von Mactracker 7.7 bekannt gegeben. Die kostenfreie Software enthält die vollständigen Spezifikationen von Macs, iPhones, iPads sowie anderer Apple-Hardware wie Eingabegeräte, Bildschirme, Router, iPods, Apple TV und Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Immer mehr Apps auf dem Smartphone: App Store weiter am profitabelsten

Smartphone-Nutzer laden immer mehr Apps herunter. Eine aktuelle Studie bestätigt das bekannte Bild: Google Play verzeichnet mehr Downloads, aber der App Store erlöst mehr. Wie viele Apps habt ihr auf eurem iPhone?

Der weltweite App-Markt wächst ungebremst, das zeigt eine aktuelle Statistik der Marktforscher von App Annie. Das Wachstum im dritten Quartal 2017 betrug demnach 28% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden rund 17 Milliarden Dollar mit dem Verkauf und der Nutzung von Apps umgesetzt.

Entgegen früheren Vermutungen, die Popularität von Apps würde früher oder später zu Gunsten von responsiven Webseiten und Web-Apps sinken, gewinnt die App weiter an Bedeutung für Nutzer. Dies führe auch zu steigenden Einnahmen für Entwickler, so Matt Miller von App Annie. Google Play weist weiterhin deutlich mehr Downloads auf, doch Apple ist profitabler.

Das meiste Geld wird im App Store verdient

Was die bloße Anzahl der Downloads betrifft, konnte Googles Play Store seinen Vorsprung auf den App Store weiter ausbauen. Es verzeichnet 125% mehr Downloads als der App-Laden aus Cupertino. Die Downloadzahlen stiegen um 10% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der App Store indes weist ein Plus von 8% zum Vorquartal auf. Gänzlich anders liegt die Sache, schaut man auf die Umsätze. Hier liegt Apples Vorsprung auf den Play Store bei 95%. Das meiste Geld wird nach wie vor im App Store verdient.

Die beliebtesten Apps waren Entertainment-Anwendungen, besonders Videostreaming ist sehr populär. 30% macht diese Kategorie im App Store aus, bei Google Play sind es sogar 45%. Den Analysten zur Folge wird das mit Apps erzielte Umsatzvolumen 2021 über 100 Milliarden Dollar steigen.

Wie viele Apps habt ihr auf eurem iPhone installiert?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Das beste „inoffizielle“ Video bislang

Iphone X Im VideoWir haben hier heute Vormittag noch darüber diskutiert, was es mit den in den letzten Tagen gehäuft auftretenden „inoffiziellen“ YouTube-Videos zum iPhone X auf sich hat. Es ist davon auszugehen, dass die meisten der oft wackelig gefilmten Geräte Apple-Mitarbeitern gehören, die diese im Rahmen eines erweiterten Testlaufs benutzen. Da stellt sich natürlich die Frage, inwieweit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SteamPower1830: kostenloses Aufbau-Strategie-Spiel im Zeitalter der Dampfeisenbahn

Durch ein Update vor einigen Tagen sind wir auf das Spiel SteamPower1830 Railroad Tycoon (AppStore) von Hexagon Game Labs aufmerksam geworden. Gerne wollen wir euch den Titel, der auch als Browsergame spielbar ist, genauer vorstellen, auch wenn es diesen bereits seit gut zwei Jahren im AppStore gibt.

Der Gratis-Download, der seit dem jüngsten Update mit neuen Wettereffekten, 3D-Landschaftsperspektiven, verbesserter Grafik und schnellerer Ladezeit daherkommt, ist ein F2P-Aufbau-Strategiespiel. Ihr könnt den Titel also kostenlos auf euer iPhone und iPad laden. Die deutschsprachige Universal-App beinhaltet keinerlei Werbevideos oder Werbebanner. Lediglich einen IAP-Shop mit Goldmünzen gibt es, mit denen ihr im Spiel schneller vorankommt. Aber auch kostenlos macht, wie wir selbst ausprobiert haben, SteamPower1830 Railroad Tycoon (AppStore) viel Spaß.
-gki17484-
Das Spiel versetzt euch in das Zeitalter zwischen 1830 bis 1930 in Europa. In verschiedenen Ländern und Missionen ist es eure Aufgabe, eine florierende Wirtschaft und wachsende Städte zu erbauen. Diese versorgt ihr mit einem stetig wachsenden Eisenbahnnetz mit den benötigten Rohstoffen wie Kohle, Eisen und Nahrung. Und die wiederum müsst ihr aber erst einmal in den entsprechenden Gebäuden produzieren bzw. abbauen.

Klug handeln und wirtschaften

Dann fahrt ihr die Ressourcen mit euren stetig mehr werdenden Zügen zu immer neuen Städte, die nicht nur eure Einnahmen steigern lassen, sondern auch die Bevölkerung ansteigen lässt. Und das ist das übergeordnete Ziel der Einzelspieler-Kampagne mit 30 eigenständigen Länderkarten in Europa.
-a-
Hierfür habt ihr aber nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung, um eine Mission erfolgreich abzuschließen. Daher solltet ihr auf jeden Fall klug wirtschaften in diesem gelungenen Aufbau-Strategie-Spiel namens SteamPower1830 Railroad Tycoon (AppStore). Und nicht nur uns scheint der Titel zu gefallen, wie durchschnittlich 4,5 Sterne bei den Nutzerbewertungen im AppStore zeigen…

Der Beitrag SteamPower1830: kostenloses Aufbau-Strategie-Spiel im Zeitalter der Dampfeisenbahn erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store bleibt bis mindestens 2020 Goldesel für Apple

​Der App Store bleibt Apples Goldesel. Das jedenfalls wird in einer statistischen Auswertung von Umsatzberichten der vergangenen Jahre nun von den Marktforschern von Sensor Tower behauptet. Diese beschränkt sich auf einen der größten Märkte Apples, die USA. Dort wird dem Bericht nach bis 2020 der Pro-Kopf-Umsatz auf 88 US-Dollar jährlich steigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X ab Freitag, 27. Oktober Vorbestellen

iPhone X, die Zukunft des Smartphones, in einem revolutionären neuen Design mit einem atemberaubenden All-Screen-Display, mit kabellosem Laden und einer unglaublichen rückseitigen Kamera mit dualer optischer Bildstabilisierung, wird Kunden ab Freitag, 27. Oktober 9.01 Uhr Ortszeit über apple.com/ch und in der Apple Store App zum Vorbestellen zur Verfügung stehen.

iPhone X wird in mehr als 55 Ländern verfügbar und in Apple Stores ab Freitag, 3. November um 8:00 Uhr Ortszeit erhältlich sein. Die Stores werden auch iPhone X für Kunden ohne Vorbestellungen vorrätig haben, diesen wird empfohlen frühzeitig vor Ort zu sein.

iPhone X kommt in einem atemberaubenden Vollglas- und Edelstahl-Design mit wunderschönem 5,8″ Super Retina Display, A11 Bionic Chip mit neuraler Architektur für maschinelles Lernen und bietet optimale Möglichkeiten der Augmented Reality und für ein immersives 3D-Spiel-Erlebnis, kabelloses Laden sowie Face ID, eine innovative, neue Methode zum sicheren Entsperren, Authentifizieren und Bezahlen. Die TrueDepth Kamera, die Face ID ermöglicht, bringt Porträtmodus mit Portraitlicht auf die vorderseitige Kamera für atemberaubende Selfies mit Tiefenschärfe-Effekt sowie Animojis, bei denen über 50 verschiedene Gesichtsmuskelbewegungen erfasst und analysiert werden und so Emojis auf eine neue unterhaltsame Art zum Leben erweckt werden. Ein neu entwickeltes rückseitiges Kamerasystem mit dualer optischer Bildstabilisierung beinhaltet einen neuen Farbfilter, tiefere Pixel und einen verbesserten, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor und bietet Porträtmodus mit Portraitlicht, der es Anwendern ermöglicht, beeindruckende Fotos und Videos aufzunehmen.

Dies die Features.

Preise und Verfügbarkeit

  • iPhone X wird in Modellen mit 64GB und 256GB in Silber und Space Grau beginnend ab CHF 1’199.- über apple.com/ch und die Apple Stores verfügbar sein und ist auch bei autorisierten Apple Händlern und Mobilfunkanbietern erhältlich (Preise können variieren).
  • Mit dem Apple iPhone Trade-Up-Programm können Kunden ihr qualifiziertes Smartphone eintauschen und eine Gutschrift von bis zu CHF 575.- zu erhalten, um den Preis für ein neues iPhone zu senken.
  • Die Apple Store App ist der schnellste und einfachste Weg, um das iPhone X vorzubestellen. Apple Store App-Anwender können ihre Lieblingsprodukte favorisieren, Empfehlungen für Zubehör für Apple Produkte erhalten, die sie bereits besitzen und sofort mit Apple Pay auschecken.
  • Kunden können iPhone X ab Freitag, 27. Oktober mit Verfügbarkeit ab Freitag, 3. November in der Schweiz und weiteren Ländern bestellen.
  • Von Apple entwickeltes Zubehör, darunter Cases aus Leder und Silikon in verschiedenen Farben, wird ab CHF 45.- verfügbar sein, während eine neue iPhone X Lederfolio für CHF 109.- erhältlich sein wird.
  • Lightning Docks in farblich passenden Metallic Finishes werden zu CHF 55.- verfügbar sein.
  • Jedem Kunden, der iPhone X bei Apple kauft, wird ein kostenloses Persönliches Setup im Store oder online angeboten, um dabei zu helfen das iPhone individuell anzupassen, indem E-Mail Accounts eingerichtet werden, neue Apps aus dem App Store gezeigt werden und vieles mehr.
  • Jeder, der mehr über iPhone X oder iOS 11 erfahren möchte, kann sich für einen kostenlosen Today at Apple Workshop über apple.com/chde/today anmelden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Apple nennt Details zur Vorbestellung und zum Verkaufsstart

Ein neuer Eintrag in Apples Newsroom weist Kunden auf den bevorstehenden Ablauf rund um den Verkaufsstart des iPhone X hin. Apple nennt unter anderem die genauen Uhrzeiten, ab denen der Konzern Vorbestellungen entgegennimmt und der Verkauf des Flaggschiff-Modells eine Woche später startet. Wer sich das iPhone X am 3. November vor Ort im Apple Store kaufen möchte, hat zumindest eine theoretische...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle-App für iOS mit freundlicherem Erscheinungsbild

Kindle HeaderPassend zu unserem heutige Hinweis auf das Prime-Reading-Angebot hat Amazon die Kindle-App für iPhone und iPad überarbeitet. Wer das bisherige Erscheinungsbild zu düster fand, wird sich besonders über das nun optional aktivierbare helle Design freuen. Die Neuerungen beginnen bereits auf dem Startbildschirm des iOS-Geräts mit einem zeitgemäßeren App-Symbol als Hinweis auf das durch die neue […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt iPhone X im Caffé Macs

In den letzten Tagen sind verschiedene kurze Videoschnippsel zum iPhone X aufgetaucht, die allerdings von verminderter Qualität waren. Nun zeigt sich ein Video zum iPhone X auf, welches dieses in einem Hands-on zeigt.

Video zeigt iPhone X im Caffé Macs

YouTuberin Brooke Peterson hat in ihrem YouTube-Kanal ein neues Video online gestellt, bei dem unter anderem das neue iPhone X zu sehen ist. Das Video zeigt, wie Brooke ihren Vater auf dem Apple Campus besucht. Dieser arbeitet bei Apple und ist unter anderem für Apple Pay auf dem iPhone X verantwortlich.

Brookes Vater hat von Apple ein iPhone X zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen und dieses hat er natürlich beim Besuch des Caffé Mac dabei. Das iPhone X wird gezückt und die Rechnung wird unkompliziert bezahlt.

Im Anschluss daran durfte die junge YouTuberin ein wenig mit dem iPhone X ihres Vaters herumspielen. Das Ganze wurde natürlich mit der Videokamera festgehalten. Interessant wird es in dem Video ab ca. 02:30 Uhr. Unter anderem seht ihr den Schnellzugriff auf die Taschenlampe und die Kamera über den Sperrbildschirm, die Kamera-App, Animojis und mehr.

Fraglich ist, ob sich Brooke im Vorfeld eine Drehgenehmigung für das Video eingeholt hat. In dem Clip sind übrigens auch die von Apple patentierten Pizzakartons zu sehen.

Update: Mittlerweile wurde das Video gelöscht. Macht euch selbst Gedanken dazu, ob eine Drehgenehmigung vorlag oder nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eintauchen in mystische Welten mit Plariums mobilen Strategie-Spielen (Review)

Wer sich unterwegs die Zeit vertreiben will, der holt sein Smartphone aus der Tasche und legt los: Social Media Seiten besuchen, Videos gucken oder Games spielen. Die Deutschen verbringen im Schnitt 2,5 Stunden pro Tag am Handy; bei den 18-29-Jährigen sind es sogar bis zu 4 Stunden. Das haben sich Dienstleistungsanbieter und Game-Provider zu Nutze gemacht und ihre Online-Angebote auf mobile Apps angepasst. Mobile Games gibt es mittlerweile nahezu wie Sand am Meer, aber es gibt hier große Unterschiede was Qualität und Tiefgang

Der Beitrag Eintauchen in mystische Welten mit Plariums mobilen Strategie-Spielen (Review) erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Face ID Zulieferer AMS verzeichnet Aktienplus

Die Aktien des Face ID Zulieferers AMS sind stark nach oben gesprungen.

Nachdem die Firma noch vor einigen Tagen einen Wertverlust von 15 Prozent beklagte, da es Bedenken wegen Lieferverzögerungen beim iPhone X gab, sind es nun positive Nachrichten zu vermelden.

AMS-Aktie legt in Erwartung guter iPhone X Verkäufe zu

Analysten haben nämlich ein starkes viertes Quartal für den österreichischen Sensor-Hersteller prophezeit und prompt sprangen die Aktien nach oben. In kurzer Zeit ist der Wert um 18 Prozent gestiegen.

Genauere Einschätzungen könne man jedoch erst geben, wenn es von Apple die ersten Zahlen zu den verkauften iPhone X Modellen gäbe, da diese natürlich der wichtigste Indikator für die weiteren Bestellmengen durch Apple sind. Die Zahlen des dritten Quartals lagen jedoch dennoch etwas unter den Erwartungen, wie Reuters berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (24.10.2017)

Auch am heutigen Dienstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

GREG - A Mathematical Puzzle Game To Train Your Brain Skills GREG - A Mathematical Puzzle Game To Train Your Brain Skills
(53)
1,09 € 0,49 € (universal, 5.9 MB)
Battleship Lonewolf - Space TD Battleship Lonewolf - Space TD
(16)
3,49 € 1,09 € (universal, 289 MB)
Shadow Fight 2 Special Edition Shadow Fight 2 Special Edition
(54)
5,49 € 3,49 € (universal, 348 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 36 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
(12)
5,49 € 1,09 € (universal, 2860 MB)
Resynth Resynth
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 74 MB)
Flight Unlimited San Francisco Flight Unlimited San Francisco
Keine Bewertungen
21,99 € 2,29 € (universal, 2861 MB)
Mazes of Karradash 2 Mazes of Karradash 2
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 80 MB)
Cubes : brain teaser
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 303 MB)
Blyss Blyss
(41)
3,49 € 1,09 € (universal, 202 MB)

Monster Hunt: Revolution
(19)
1,09 € Gratis (universal, 63 MB)
Medieval Defenders HD Medieval Defenders HD
(7)
1,09 € Gratis (universal, 127 MB)
Shredder Chess (Schach) für iPad Shredder Chess (Schach) für iPad
(221)
4,49 € 3,49 € (iPad, 33 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(64)
2,29 € 0,49 € (universal, 181 MB)
Crusade Of Destiny™ Crusade Of Destiny™
(384)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 33 MB)
Iron Hero: Collision
(5)
1,09 € Gratis (universal, 137 MB)
SHORT FILL SODA GAME SHORT FILL SODA GAME
(6)
4,49 € Gratis (universal, 17 MB)
Dink Smallwood HD Dink Smallwood HD
(14)
3,49 € Gratis (universal, 196 MB)
Space Story Space Story
(17)
5,49 € Gratis (universal, 191 MB)
Achtung duo Achtung duo
(56)
2,29 € Gratis (universal, 32 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: In diesen Fahrzeugtypen ladet Ihr kabellos!

iPhone X: In diesen Fahrzeugtypen ladet Ihr kabellos! auf apfeleimer.de

Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, Euch das neue iPhone X zuzulegen und Euch jetzt fragt, ob Euer neues iPhone denn auch mit dem kabellosen Ladegerät in Eurem Fahrzeug kompatibel ist, haben wir gute Neuigkeiten für Euch.

Bei insgesamt 14 Fahrzeugen wird das neue kabellose Laden unterstützt.

Qi-Ladegeräte in moderneren Fahrzeugen unterstützen iPhone 8 / 8 Plus & X

Zu den Wireless Charging-kompatiblen Fahrzeugherstellern gehören:

  • Audi
  • BMW
  • Chyrsler
  • Ford
  • Honda
  • Mercedes-Benz
  • PSA
  • Toyota
  • Volkswagen
  • Volvo

Die Fahrzeugtypen dieser Hersteller mit Qi-Ladegerät werden von Apple in einem neuen Support Dokument aufgeführt und unterstützen das kabellose Laden des neuen iPhone X und iPhone 8. Apple weist aber extra darauf hin, dass in einigen Fahrzeugen die Ladestationen eventuell nicht groß genug für das große iPhone 8 Plus sind.

Außerdem führt Apple die Hersteller Cadillac, Buick, Chevrolet und GMC auf. Bei diesen gibt es aber nur neun kompatible Modelle (ausschließlich Modelle die 2018 produziert wurden).

Der Beitrag iPhone X: In diesen Fahrzeugtypen ladet Ihr kabellos! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Apple-TV-Remote-App erschienen

Die Apple-TV-Remote-App steht ab sofort in der Version 1.2.1 zum Download bereit (iOS-App-Store-Partnerlink). Das Update wartet mit nicht näher beschriebenen Fehlerkorrekturen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.10.2017)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Money Pro Money Pro
(275)
5,99 € 3,49 € (universal, 133 MB)
RoomScan Pro RoomScan Pro
(303)
1,09 € Gratis (universal, 29 MB)
TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader
(49)
7,99 € 1,09 € (universal, 123 MB)
Amount Plus — Einheiten und Währungsrechner Amount Plus — Einheiten und Währungsrechner
(28)
3,49 € 1,99 € (universal, 6.8 MB)
Amount - Einheiten und Währungsrechner Amount - Einheiten und Währungsrechner
(282)
1,09 € 0,49 € (universal, 5.4 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
(21)
21,99 € 10,99 € (universal, 54 MB)
Friendly Plus for Facebook Friendly Plus for Facebook
(3053)
2,99 € 2,29 € (universal, 34 MB)
Mini Calculator Keyboard - Pluskey Mini Calculator Keyboard - Pluskey
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 21 MB)
Guest List Organizer Pro Guest List Organizer Pro
(28)
3,49 € Gratis (universal, 15 MB)
iBouquiniste iBouquiniste
(54)
5,49 € 2,29 € (universal, 62 MB)

Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide Slow Cooker-Rezepte | Kochen-guide
(5)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
greatList greatList
(12)
0,99 € Gratis (universal, 27 MB)
CALC Smart CALC Smart
(178)
4,49 € 3,49 € (universal, 13 MB)

Foto/Video

Kinder

Rette PoBo - Baue deine Bahn Rette PoBo - Baue deine Bahn
(6)
2,99 € 2,29 € (universal, 312 MB)

Musik

RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch
(169)
2,29 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Audio Kit Audio Kit
(5)
5,49 € 3,49 € (iPhone, 2.2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.10.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Layers of Fear Layers of Fear
(6)
21,99 € 5,49 € (1857 MB)
One Hundred Ways One Hundred Ways
Keine Bewertungen
8,99 € 3,49 € (44 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(9)
7,99 € 4,49 € (748 MB)
Prey Prey
(58)
16,99 € 10,99 € (1623 MB)

Grimmige Legenden 3: Die dunkle Stadt (Full)
(6)
7,99 € 5,49 € (1317 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
(5)
10,99 € 2,29 € (4212 MB)
Hack RUN Hack RUN
(71)
5,49 € Gratis (2.8 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 8,99 € (114 MB)
Slider Puzzle Slider Puzzle
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (39 MB)
Blockwick 2 Blockwick 2
Keine Bewertungen
12,99 € 8,99 € (42 MB)

Produktivität

Cloud Outliner 2 Pro: Outline your Ideas & Plans
(38)
10,99 € 3,49 € (4 MB)
Image Effects and Filters Image Effects and Filters
Keine Bewertungen
8,99 € 5,49 € (4.9 MB)
Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor
(13)
10,99 € Gratis (41 MB)
Horcrux Email Backup Horcrux Email Backup
(24)
32,99 € 21,99 € (5.1 MB)
Sprachnotizen PRO - Diktiergerät, Tagebuch Sprachnotizen PRO - Diktiergerät, Tagebuch
(7)
21,99 € Gratis (1.6 MB)
Downcast Downcast
(57)
8,99 € 5,49 € (23 MB)
Einfache Diktiergerät + Einfache Diktiergerät +
(10)
5,49 € Gratis (1.1 MB)
Diktiergerät PRO Diktiergerät PRO
(8)
10,99 € Gratis (1.2 MB)
Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor
(13)
10,99 € Gratis (41 MB)
sTunes: Player for SoundCloud
(14)
2,29 € Gratis (55 MB)
Music Converter Pro - Audio Music Converter Pro - Audio
(33)
3,49 € Gratis (11 MB)
Dreisatz Dreisatz
(9)
2,99 € 0,99 € (5.1 MB)
Vicinity Vicinity
(10)
3,99 € 2,99 € (301 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom Runner 3: GPS-Uhr mit integriertem MP3-Player und Schrittzähler für Sportbegeisterte

Wer nicht gerade eine Apple Watch ab der 2. Generation sein Eigen nennt und zusätzliche sportliche Funktionen bei einer Armbanduhr benötigt, kann einen Blick auf die GPS-Uhr TomTom Runner 3 werfen.

TomTom Runner 3 1Eines möchten wir gleich vorweg nehmen: Dies soll kein Vergleichstest zwischen einer Apple Watch und der Tom Tom Runner 3, einer Sport-GPS-Uhr samt Aktivitäts-Tracking, Herzfrequenzmessung und integriertem MP3-Player, werden. Vielmehr möchten wir letzteres Modell als eine Option für sportbegeisterte Nutzer, die ihre Trainings abwechslungsreich gestalten und diese auch analysieren wollen, vorstellen.

Die TomTom Runner 3 in der Version Cardio + Music, d.h. samt Herzfrequenzmessung am Handgelenk und eingebautem MP3-Player mit 3 GB Speicherplatz für Musik, lässt sich zu Preisen ab 209,95 Euro bei Amazon in zwei Farbvarianten (schwarz/grün, pink/orange) erstehen. Derzeit besteht außerdem noch die Möglichkeit, einen 30,00 Euro-Gutschein geltend zu machen, der bei der Bestellung automatisch abgezogen wird und noch bis zum 29.10.2017 gültig ist. Damit ist die TomTom Runner 3 Cardio + Music kurzzeitig ab 179,95 Euro bei kostenlosem Versand erhältlich. Je nach Handgelenksumfang steht zudem eine Version in Größe S (12,1 – 17,5 cm Handgelenksumfang) und L (14,3 – 20,6 cm Handgelenksumfang) zur Verfügung.

  • TomTom Runner 3 Cardio + Music GPS-Uhr in zwei Farben ab 209,95 Euro (Amazon-Link)

Wir hatten in den letzten Wochen die Gelegenheit, uns genauer mit der TomTom Runner 3 Cardio + Music auseinander zu setzen und wollen euch daher unsere Eindrücke dieser GPS-Uhr für sportlich ambitionierte Nutzer mitteilen. Ich habe die Uhr mehrmals die Woche für mein Lauftraining oder bei Ausfahrten mit dem Rennrad verwendet, aber sie dank integriertem Aktivitätstracking auch ohne sportliche Trainings am Handgelenk getragen.

Der Lieferumfang der TomTom Runner 3 besteht neben der GPS-Uhr samt farbigem Armband aus Kunststoff nur noch aus einem etwa 80 cm langen Lade- und Datenkabel mit Kontaktklemme und USB-Anschluss, sowie einer Quick Start-Anleitung und den üblichen Garantiebestimmungen in Papierform. Vor dem ersten Start hat man dann auch zunächst das TomTom Sports Connect-Software aus dem Internet zu laden, um die Uhr erstmalig einzurichten und eventuelle Firmware-Updates zu machen. Auch die Befüllung des 3 GB-Speichers mit Musik geschieht über die Desktop-Software am Rechner. In meinem Fall war die Einrichtung schnell erledigt, die MP3-Dateien konnte ich über entsprechende Playlists in iTunes ohne großen Aufwand übertragen. Der Transfer von selbst gewählten Album-Ordnern ist allerdings nicht möglich, die TomTom-Software besteht auf Playlists bei der Übertragung. Gegebenenfalls ist so vorab noch etwas Arbeit notwendig, wenn man einzelne Alben übertragen möchte.

Ist die Uhr erst einmal eingerichtet, kann das regelmäßige Training und die Analyse von selbigem über die im App Store kostenlos erhältliche iPhone-App TomTom Sports (App Store-Link) erfolgen. Diese wurde im Verlauf dieses Jahres grundlegend verbessert und auch designtechnisch optimiert, so dass die Nutzung wirklich Spaß macht. Auch hier heißt es, bei aktivierter Bluetooth-Verbindung zunächst die TomTom Runner 3 einmalig mit der App zu koppeln, um absolvierte Trainings im Anschluss per Bluetooth drahtlos übertragen und auswerten zu können. Dieser Vorgang dauert leider immer noch etwa 1-2 Minuten, funktionierte bei meinem Modell in Kombination mit einem iPhone 8 aber zuverlässig und ohne Abbrüche. Auch der GPS-Fix, sprich der Download der aktuellen Satellitendaten für eine schnelle Standortbestimmung, erfolgt über die App und per Bluetooth. Wurde ein GPS-Fix durchgeführt, findet die Sportuhr den Standort im Regelfall binnen weniger Sekunden.

Nutzung als Radcomputer über Lenkradhalterung möglich

TomTom Runner 3 2Beim Training selbst kann der Nutzer auf eine Multisport-Funktion zurückgreifen: Neben Laufsessions werden auch Sportarten wie Radfahren, Schwimmen, Laufband, Studio, Indoor-Cycling, Freestyle (z.B. Walking) und eine Stoppuhr-Option angeboten. Hat man einen Trainingsmodus aktiviert, werden während der Aktivität drei Werte auf dem Display angezeigt: Zwei kleine, die sich vorher in den Einstellungen fix auswählen lassen und dauerhaft angezeigt werden, sowie einen weiteren Wert in großer Darstellung, durch den man sich während des Trainings durchscrollen kann. Ich habe bei meinen Laufrunden die zurückgelegte Distanz und absolvierte Zeit als feste Parameter gewählt und wechsle beim Laufen zwischen Herzfrequenz und aktuellem Tempo (min/km) in der größer dargestellten Ansicht. Für ambitionierte Radsportler gibt es außerdem die Möglichkeit, die TomTom Runner 3 auch als Radcomputer zu nutzen. Für diese Zwecke bietet der Hersteller eine optionale Lenkerhalterung an, die für etwa 20 Euro zu haben ist. Hat man die Uhreneinheit am Lenker befestigt, kann auch die Herzfrequenzmessung deaktiviert werden, um nicht unnötig Akkuleistung zu verbrauchen.

Als besonders praktisch habe ich während der Lauftrainings den integrierten MP3-Player empfunden, der mit seinem 3 GB-Speicher Platz für bis zu 500 Songs bietet. Die entsprechend auf die Uhr geladenen Playlists können dann im Menü der Uhr ausgewählt werden, unter anderem auch mit einer Shuffle-Abspielfunktion. Während des Trainings hat man mittels Scrollen über die Anzeige auch Zugriff auf das MP3-Player-Menü und kann die Wiedergabe pausieren oder zum nächsten Track skippen. Für die Nutzung des Musikplayers ist zwingend der Einsatz eines Bluetooth-Kopfhörers erforderlich – ich habe gute Erfahrungen mit den kabellosen InEars Jabra Elite Sport gemacht, die sich nach einer etwas länger dauernden ersten Kopplung ab dem zweiten Versuch schnell und zuverlässig mit der Uhr verbinden ließen. Dank dieser Kombination ist es möglich, mit minimalem Zusatzgewicht sportlich aktiv zu werden: Keine störenden Kabel, lediglich die GPS-Uhr am Handgelenk und die beiden Kopfhörer in den Ohren. Bequemer und leichter geht es kaum.

TomTom hat der Runner 3 außerdem eine Wasserdichtigkeit bis zu 40 Meter spendiert, so dass die Uhr auch problemlos mit zum Schwimmen genommen oder bei einem Training im strömenden Regen genutzt werden kann. Auch bei mir gab es einige Laufsessions im Regen, die der GPS-Uhr am Handgelenk nichts anhaben konnten. Für eine gute Lesbarkeit sorgt ein kleines, im Normalfall unbeleuchtetes eInk-Display, das sich auch bei Sonneneinstrahlung gut einsehen ließ. Bei Bedarf kann durch eine Handgeste auf dem Display auch eine Hintergrundbeleuchtung aktiviert werden, die nach etwa 15 Sekunden wieder erlischt.

Verschiedene Trainings für individuelle Ansprüche

Um das Training möglichst effektiv und abwechslungsreich zu gestalten, bietet TomTom für den sportlichen Nutzer verschiedene Möglichkeiten an: So gibt es neben einem klassischen Training auch Intervalltrainings, Trainingsbereiche, einen Rennmodus, eine Erholungsanzeige und weiteres, um das Training individuell anpassen und schneller Fortschritte machen zu können. Unterschiedliche Workouts, beispielsweise zur Erhöhung der Fitness, der Kraft oder der Ausdauer, runden das Angebot ab. Um bei Trainings auch neue Lauf- oder Radstrecken entdecken zu können, lassen sich zudem über die TomTom Sports Connect-Software am Rechner Routen definieren, die dann auf die Uhr geladen und gelaufen bzw. gefahren werden können.

TomTom Sports

Und auch wenn man gerade einmal keine sportliche Aktivität mit der GPS-Uhr unternimmt, dient die TomTom Runner 3 als Helferlein für einen aktiven Alltag. Durch ein simples Drücken auf die linke Seite des Bedienfelds öffnet sich eine Aktivitätsanzeige, die durch Durchscrollen die heutigen Schritte, die verbrannten Kalorien, die zurückgelegte Distanz und aktiven Minuten darlegt. Auch Schlafzeiten werden von der Uhr erkannt und in der App ausgewiesen. Beim Synchronisieren der GPS-Uhr mit der iOS-App werden diese Werte dann auch übertragen und in einer Ansicht übersichtlich dargestellt. A propos App: Diese hält einige Erfolge für ambitionierte und aktive Nutzer sowie eine Möglichkeit, Trainings mitsamt entsprechender grafischer Darstellung mit Freunden zu teilen bzw. in sozialen Netzwerken zu posten. Auch eine Vernetzung mit anderen TomTom-Nutzern für gegenseitige Motivation ist möglich.

Akku hält bei Volllast etwa 4 Stunden durch

Ich habe nun so einige Trainings mit der TomTom Runner 3 absolviert und bin nach wie vor begeistert von der Möglichkeit, das iPhone bei meinen Laufrunden zuhause lassen zu können, aber gleichzeitig nicht auf eine Herzfrequenzmessung, Musik im Ohr und GPS-basierte Trainings verzichten zu müssen. Bei voller Auslastung der TomTom Runner 3, sprich mit aktivierter GPS-Funktion, Herzfrequenzmessung und gleichzeitigem Abspielen von Musik, hält der Akku der Uhr etwa 4 Stunden, was bei mir meistens für zwei Trainings reicht. Das Aufladen der Uhr ist über einen entsprechendes Netzteil für die Steckdose binnen 2-3 Stunden erledigt.

Ein einziges kleines Manko hinsichtlich der ansonsten zuverlässig arbeitenden und plausible Werte liefernden GPS-basierten Aufzeichnung habe ich kürzlich bei stark bewölktem, regnerischen Himmel erlebt. Ich hatte aus Zeitmangel auf einen vorherigen GPS-Fix verzichtet und absolvierte dann mein Lauftraining auf der Standard-Strecke. Schon während des Laufens wunderte ich mich über die angezeigte Distanz, die nicht mit den üblichen Werten während dieser schon häufig gelaufenen Runde übereinstimmte. Beim späteren Synchronisieren des Trainings mit der iOS-App zeigte die App dann auch eine inaktive Zeit von etwa 10 Minuten an, die für eine bessere Analyse aus der Trainingszeit herausgerechnet wurde. Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass ich meinen Lauf irgendwann für 10 Minuten unterbrochen habe… Dieser Fehler im GPS-Tracking war aber bisher nur ein Einzelfall und kann mit mangelndem Satellitenempfang zusammenhängen.

Ansonsten jedoch ist die TomTom Runner 3 eine tolle und sehr zuverlässig arbeitende GPS-Uhr, die sich dank der MultiSport-Funktion für viele sportliche Bereiche eignet und abwechslungsreiche Trainingsoptionen bietet. Auch der integrierte MP3-Player ist ein großes Plus und erlaubt es, sämtliche andere störende Geräte zuhause lassen zu können. Und auch wenn gerade keine sportliche Aktivität ansteht, sorgt das Aktivitäts-Tracking samt Schlafaufzeichnung für einen gesünderen, aktiven Alltag. Gerade Fitness-ambitionierte Nutzer dürften daher ihre Freude an der sportlichen Armbanduhr haben.

WP-Appbox: TomTom Sports (Kostenlos, App Store) →

Angebot
TomTom Runner 3 Cardio + Musik GPS-Sportuhr...
145 Bewertungen
TomTom Runner 3 Cardio + Musik GPS-Sportuhr...
  • Musik beim Laufen, auch ohne Handy: 500 Songs immer mit dabei, auch ohne Handy. So können Sie Ihre Playlisten direkt über die Uhr anhören. Kabellos und ohne Handy
  • Überprüfen Sie Ihre Herzfrequenz direkt am Handgelenk: Überwachen Sie Ihre Herzfrequenz mit dem eingebauten Herzfrequenzmesser. Kein Brustgurt erforderlich

Der Artikel TomTom Runner 3: GPS-Uhr mit integriertem MP3-Player und Schrittzähler für Sportbegeisterte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Apple nennt Details zu Vorbestellung und Verkaufsstart

Apple iPhone X

Am Freitag, den 3. November kommt das iPhone X in 55 Ländern in den Handel. Die hauseigenen Ladengeschäfte öffnen früher als gewöhnlich und sollen Geräte verfügbar haben – wenn man sich früh anstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Wer ein iPhone X im Apple Store kaufen will muss früh aufstehen

Iphone XApple will die iPhone-Warteschlangen zurück. So kann man zumindest die heutige Mitteilung des Unternehmens deuten, dass das iPhone X zum Verkaufsstart am 3. November auch in Ladengeschäften vorrätig sein wird. Im Zusammenhang mit dieser Ankündigung spricht der iPhone-Hersteller nämlich die Empfehlung aus, sich rechtzeitig vor Ort einzufinden, wenn man eines der verfügbaren Geräte ergattern will. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: Upgrade-Programm Kunden können sich vormerken lassen

In wenigen Tagen startet die Vorbestellphase für das Apple iPhone X. Wie angekündigt, haben Kunden des Upgrade-Programms die Möglichkeit, sich vormerken zu lassen. Die Formalitäten können geregelt werden, damit am Freitag das neue iPhone-Modell geordert werden kann.

Upgrade-Programm Kunden können sich für das iPhone vormerken lassen

In den USA bietet Apple ein sogenanntes „iPhone Upgrade Porgram“ an. Diese ermöglicht es Apple Kunden, jedes Jahr ein neues iPhone zu erhalten. Je nach Modell wird ein monatlicher Betrag zwischen 34,50 Dollar (iPhone 8 64GB) und 56,16 Dollar (iPhone X 256GB) fällig. Das iPhone Upgrade Programm umfasst nicht nur jährlich ein neues iPhone, sondern auch zum Beispiel AppleCare+.

Im Vorfeld des iPhone X Verkaufsstarts am kommenden Freitag können sich Kunden des iPhone Upgrade Programms nun über die Apple Store App für den Kauf des iPhone X vormerken lassen. Dies bedeutet, dass im Vorfeld alle Formalitäten geklärt werden, sich der Kunde das iPhone X bereits aussucht und geprüft wird, ob der Kunde tatsächlich berechtigt ist, ein neues iPhone bestellen zu können.

Nachdem sich Kunden vorgemerkt haben, können diese am 27.10. den Prozess über die Apple Store App abschließen. Los geht es am Freitag um 09:01 Uhr. Apple macht in diesem Jahr explizit darauf aufmerksam, dass die Nachfrage zu den neuen iPhone X Modellen riesig sein wird und Kunden den Kaufprozess so schnell wie möglich durchlaufen sollten, um ihr Gerät so früh wie möglich zu erhalten.

Ab dem 27. Oktober könnt ihr das iPhone X vorbestellen. Der eigentliche Verkaufsstart findet am 03. November statt. Dann werden die ersten Geräte ausgeliefert und das iPhone X gelangt in den Handel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Augmented Reality wird alles verändern

Tim Cook gab Buzzfeed anlässlich der Eröffnung des neuen Apple Stores in Chicago ein Interview, in dem der Apple-Chef vor allem über das Thema Augmented Reality und dessen Zukunftspotenzial spricht. Auch die voraussichtlich geringe Verfügbarkeit des iPhone X zum Verkaufsstart kommt zur Sprache. AR so wichtig wie der App Store Eine der größten Neuerungen von iOS 11 ist die integrierte Augm...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X soll zum Verkaufsstart in Apple-Läden vorrätig sein

Apple hat heute über den anstehenden Verkaufsstart des iPhone X informiert. Ab Freitag, den 27. Oktober, lässt sich das bis zu 1319 Euro teure Produkt vorbestellen, am 03. November kommt es gleichzeitig in 55 Ländern auf den Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Am 3. November auch im Apple Store vor Ort

Apple hat gerade bekanntgegeben, dass das iPhone X zum Verkaufsstart am 3. November auch in seinen Stores verfügbar ist.

Sowohl in den Apples Stores als auch bei einigen Resellern sollen demnach Geräte im Angebot sein – auch ohne Vorbestellung, also für „Walk in Customers“. Wegen der äußerst geringen Stückzahlen rät Apple allerdings dazu, am Freitag in einer Woche sehr früh vor den Geschäften zu stehen – am besten also etwa gegen Dienstagnachmittag </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: iOS 11 - Bugs und Probleme - Hat Apple sich übernommen?

Kommentar: iOS 11 - Bugs und Probleme - Hat Apple sich übernommen?
[​IMG]

Jedes Jahr bringt Apple eine neue iOS-Version heraus, und jedes Jahr gibt es mehr oder weniger Probleme damit Aber woran liegt das? Ich mutmaße darüber einmal etwas.

iOS soll jedes Jahr besser, schneller und sicherer...

Kommentar: iOS 11 - Bugs und Probleme - Hat Apple sich übernommen?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Autos laden iPhone X und 8 kabellos

Bei der Apple Watch konnte sich Apple anfangs nicht dazu durchringen offiziell den Qi-Standart für kabelloses Laden zu verwenden und die Smartwatch so auch mit Ladegeräten von Drittanbietern kompatibel zu machen. Beim iPhone 8 und X sieht das zum Glück etwas anders aus und so lassen sich die neue Smartphones auch mit Ladegeräten verschiedener Autohersteller laden, allerdings nicht mit allen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Home: „Actions on Google“ und Voice Match starten in Deutschland

Google Home SchreibtischDer intelligente Lautsprecher Google Home wartet in Deutschland mit neuen Funktionen auf. Mit den sogenannten „Actions on Google“ bietet der Google-Sprachassistent in Kooperation mit ausgewählten Partnern erweiterte Interaktionsmöglichkeiten. Zum Start sind hierzulande Zalando, TV Spielfilm, WetterOnline, TorAlarm, Rock Antenne, OTTO, Bring! und Comdirect mit von der Partie, weitere Partner sollen folgen. Ihr ruft die erweiterten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Celebgate: Dritter Mann wegen illegalen Zugriffs auf Promi-iCloud-Accounts belangt

iCloud

Ein 32-jähriger Amerikaner will sich dazu schuldig bekennen, per Phishing Zugriff auf über 550 iCloud- und Gmail-Accounts erlangt zu haben. Die Verbreitung von Nacktfotos konnte ihm nicht nachgewiesen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Apple soll 20 Millionen Einheiten bis Jahresende ausliefern können

Apple könnte rund 20 Millionen iPhone X bis ende des Jahres ausliefern, davon geht ein aktueller Bericht aus. Zum Start am Freitag könnten rund drei Millionen Geräte verfügbar sein.

Dass das iPhone X am Anfang eher schwer zu bekommen sein dürfte, scheint inzwischen mehr oder weniger festzustehen. Die Frage ist nun eher, wie begrenzt werden die Kontingente sein und wie lange dementsprechend die Wartezeiten. Ein aktueller Bericht aus Asien geht nun davon aus, dass Apple etwa 20 Millionen Geräte bis Ende des Jahres ausliefern könnte. Angepeilt hatte Apple einmal die doppelte Menge. Wie es weiter heißt, solle der Großteil dieser Menge in den letzten beiden Monaten des Jahres gefertigt werden, jeweils rund zehn Millionen Einheiten pro Monat. Früher habe Apple diese Menge allein in der Startwoche eines neuen iPhones bezogen, so der Bericht.

iPhone X TrueDepth SC

iPhone X TrueDepth

Als Grund für die Verzögerungen werden Produktionsprobleme und Schwierigkeiten bei der Montage der Komponenten genannt. Speziell die TrueDepth-Kamera soll hier Probleme verursachen, diese Vermutung wurde schon wiederholt geäußert. Bekanntlich ist die Kamera sehr komplex und muss aus verschiedenen Teilkomponenten zusammengesetzt werden. Die Branchenexperten von KGI Securities waren zuletzt davon ausgegangen, dass Apple am Freitag etwa zwei bis drei Millionen iPhone X zur Auslieferung bereit haben werde. Unlängst besuchte Apple-COO Jeff Williams den Auftragsfertiger Foxconn, um mit dessen CEO über die Lieferverzögerungen zu sprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wheels of Aurelia: interaktives Abenteuer in den Siebzigern Italiens

Zu den ungewöhnlichen Spieleneuerscheinungen der letzten Woche zählt auf jeden Fall Wheels of Aurelia (AppStore) von Santa Ragione. Die Universal-App kostet 4,49€.

Habt ihr den Premium-Download auf eurem iPhone oder iPad installiert, versetzt euch das Spiel in die 70er Jahre und ins schöne Italien. Dort bereist ihr mit Lella die berühmte „Via Aurelia“. Zunächst gilt es aber erst einmal ein Startkapitel und einen Wagen auszuwählen. Beim ersten Start steht aber nur das Tutorial zur Wahl.
-gki26367-
Dieses erklärt euch den Ablauf und die Steuerung des Spieles. Es erwartet euch ein interaktives Abenteuer, in dem ihr auf eurer Reise auf viele verschiedene Charaktere trefft, die euch ihre Lebensgeschichte erzählen und euch mit eurer eigenen konfrontieren.

16 verschiedene Enden

Die Storys werden durch viele Dialoge erzählt, bei denen euch immer verschiedene Antwortmöglichkeiten gegeben werden. Sie behandeln unter anderem auch reale Ereignisse der Siebziger, z. B. Entführungen und politische Unruhen. Über diese könnt ihr bei Interesse dank dem integrierten Wiki namens „Wheelspedia“ auch immer noch etwas mehr über die Thematiken erfahren – da sag noch einmal, dass Spielen nicht bildet… Dank deutscher Übersetzung sind keinerlei Fremdsprachenkenntnisse notwendig, um die Inhalte von Wheels of Aurelia (AppStore) zu lesen und zu verstehen.
-a-
Nebenbei lenkt ihr zudem noch euer Auto über die Straßen, indem ihr per Wischer links und rechts die Spuren wechselt, überholt sowie Abzweigungen nehmt. Insgesamt gibt es 16 verschiedene Enden, die in Wheels of Aurelia (AppStore) auf euch warten und damit bei Interesse einen hohen Wiederspielwert bieten. Das Spiel ist ein interaktives Erlebnis und eine schön dargestellte Zeitreise in die wilden Siebziger Italiens.

Wheels of Aurelia Trailer

Der Beitrag Wheels of Aurelia: interaktives Abenteuer in den Siebzigern Italiens erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Celebrity Phishing Attacke: Dritter Täter verurteilt

Im Jahr 2014 war die Aufregung plötzlich groß, als Nacktbilder von vielen weiblichen Promis im Netz auftauchten und die Bilder augenscheinlich aus den iCloud-Konten der jeweiligen Betroffenen stammten. Wurde Apple gehackt? Mittlerweile ist klar, das es sich um eine Phishing-Attacke handelte und nun wurde auch der dritte Täter für schuldig erklärt.

iCloud Celebrity Phishing Attacke: Dritter Täter verurteilt

Eigentlich gingen wir davon aus, dass mit der Verurteilung des zweiten Täters Anfang dieses Jahres das Kapitel rund um die iCloud Phishing Attacke geschlossen ist. Ein US-Gericht entschied, dass einer der Täter für 18 Monaten und ein zweiter Täter für 9 Monate hinter Gitter muss.

Nun wird noch bekannt, dass auch ein dritter Täter an der Tat beteiligt war. Dabei handelt es sich um einen 32-jährigen Mann aus Chicago. Auch Emilio Herrera wirkte daran mit, sich Zugriff zu 550 iCloud- und Gmail-Konten von Prominenten zu verschaffen und Bilder zu entwenden, so Deadline.

Den Gerichtsdokumenten zu urteilen, schickte Herrera unzählige Phishing Mails an Prominentn, um so an die Benutzernamen und Passwörter der Internetkonten zu gelangen. Mit diesen Informationen erlangte er Zugriff zu diesen, stahl persönliche Informationen und Daten und entwendete zudem private Fotos. Die Verteilung der Fotos im Internet konnte ihm bisher nicht nachgewiesen werden.

Aufgrund von Zuständigkeiten wurde das Verfahren nun an ein Gericht in Illinois abgegeben. Es erwartet ihn eine Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple App Store vs. Google Play Store - Aktuelle Zahlen zu Downloads und Umsatz

Im großen Konkurrenzkampf zwischen den beiden dominierenden Mobilplattformen Android und iOS kommt es nicht nur auf den Verkauf von Hardware an, also Smartphones und Tablets. Auch die Verbreitung und Umsatzgenerierung durch die entsprechende Software ist ein Gradmesser für den Erfolg der jeweiligen Ökosysteme. Während Apple den App Store seit Juli 2008 als Verkaufsplattform für iOS-Apps anbiete...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kniffliges Puzzle-Spiel „LVL“ ist heute auf 1,09 Euro reduziert

LVL ist ein gutes Puzzle-Spiel, das heute günstiger angeboten wird.

LVL

Heute haben wir noch eine Spiele-Empfehlung für euch auf Lager. Das knifflige Puzzle-Spiel LVL (App Store-Link), das 2D und 3D-Elemente miteinander mischt, kostet nur noch 1,09 Euro statt 2,29 Euro. Der Download ist für iPhone und iPad verfügbar, 99,6 MB groß und wird mit viereinhalb Sternen bewertet.

Insgesamt stehen in LVL über 50 knifflige Level bereit, die jeweils aus mehreren kleineren Puzzles bestehen. Die Entwickler geben dabei eine Spielzeit von etwa fünf Stunden an – dies ist jedoch wie immer stark abhängig vom eigenen Spieltempo. „In LVL muss man 3D denken können, in einem 2D Puzzle-Spiel“, heißt es in der App Store-Beschreibung. „Die Mehrheit der Puzzles in LVL können nicht gelöst werden, indem man nur mit den Stücken von der einen Seite interagiert. Die Spieler müssen von beiden Seiten des Würfels die Stücke wechseln, um die Lösung zu finden.“

LVL verzichtet auf In-App-Käufe

Die Steuerung wird dabei über einfache Wischgesten unternommen, mit denen sich der 3D-Würfel in alle Richtungen drehen lässt. Auf jeweils zwei gegenüberliegenden Seiten sind gleichfarbige Puzzle-Teile vorhanden, die zusammen eine quadratische Fläche ergeben müssen. So heißt es, zwischen den Seiten zu wechseln, den Quader zu drehen und die Teile richtig anzuordnen. Ist dies in den ersten Leveln noch relativ simpel, gibt es in späteren Welten größere Quadrate mit zusätzlichen Puzzle-Teilen zu füllen.

Auf Tipps oder Hilfen muss man in LVL allerdings verzichten – man ist bei der Lösung der Level daher komplett auf sich allein gestellt. Zum Kaufpreis von aktuell nur noch 109 Cent erhält man allerdings auch ein vollwertiges Spiel, das auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung verzichtet.

WP-Appbox: LVL (1,09 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Kniffliges Puzzle-Spiel „LVL“ ist heute auf 1,09 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 4K Videos : Vergleich zwischen 60fps und 30fps

Mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus kannst du 4K Videos mit 24 fps, 30 fps und 60 fps aufnehmen. Der Unterschied liegt darin, dass 4K Videos mit 60 fps gegenüber 30 fps flüssiger sind. Weitere Unterschiede hat AppleInsider in einem Video festgehalten.

Je nach den vorhandenen Lichtverhältnissen ist das Resultat anders. Bei optimalem Licht (Tageslicht, draussen) sind 60 fps grandios. Bei eher schlechterem Licht ist es von Vorteil 30 fps zu wählen.

Die Einstellungen findest du in Einstellungen -> Kamera -> Video aufnehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter: Deutsche Forscher entwickeln Katastrophen-App, die ohne Mobilfunknetz auskommt

Kommt es zu einer größeren Katastrophe wie Erdbeben oder Überschwemmungen, dann ist häufig das Mobilfunknetz durch Notrufe überlastet oder aus technischen Gründen ganz ausgefallen. Forscher der TU Darmstadt haben über ein Projekt eine App entwickelt, die auch ohne Mobilfunkverbindung Kommunikation ermöglichen soll. Die ersten Test sind vielversprechend, es gibt aber noch einige Hürden zu überwinden. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook mit ARM-Prozessor könnte tagelange Akkulaufzeit besitzen

MacBook mit ARM-Prozessor könnte tagelange Akkulaufzeit besitzen
[​IMG]

Bereits seit längerem wird gemunkelt, dass Apple an einem MacBook basierend auf ARM-Architektur – jene Prozessoren, die im iPhone im iPad verwendet werden – arbeitet. Microsoft entwickelt ebenfalls einen solchen...

MacBook mit ARM-Prozessor könnte tagelange Akkulaufzeit besitzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Raumvermessungs-App RoomScan Pro wird verschenkt

Roomscan Pro ScreenshotDie Raumvermessungs-App RoomScan Pro haben wir vor drei Jahren bereits ausführlich vorgestellt. Mit iOS 11 haben die Entwickler Unterstützung für Apples AR-Kit eingepflegt und ermöglichen nun zusätzlich zum freien Zeichnen oder dem Vermessen durch Wandberührung mit dem iPhone auch das Erstellen von Raumplänen mit der iPhone-Kamera. Abhängig von den örtlichen Gegebenheiten funktioniert das mal mehr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: So funktionieren die User-Accounts

Wir erklären Euch in diesem Beitrag, was es mit den verschiedenen macOS Accounts auf sich hat.

Im neuen macOS High Sierra hat sich vieles verändert, aber eines ist gleich anspruchsvoll, aber dadurch auch vielseitig geblieben: Das Einrichten von mehreren Accounts für mehrere Nutzer eines Macs.

Von diesen gibt es, allgemein gesprochen, drei Typen: Administrator, Nutzer und Accounts mit Kindersicherung.

Damit Ihr bei der Einrichtung Eures nächsten Macs auch wirklich absolut Bescheid wisst, fassen wir hier einmal kompakt die Unterschiede zwischen diesen drei Typen zusammen.

Der Administrator-Account

Dies ist der Nutzeraccount, den Ihr als erstes einrichtet. Er gehört dem (Haupt-)Besitzer eines Macs. Nur mit ihm und seinem Passwort könnt Ihr Einstellungen am Rechner verändern, nicht aus dem App Store geladene Programme installieren und einiges mehr. Ihr könnt ihn und alle anderen Accounts in den Systemeinstellungen unter „Benutzer und Gruppen“ bearbeiten.

Weitere Nutzer-Accounts

In dieser Ansicht könnt Ihr über das Plus-Icon auch weitere Nutzer-Accounts erstellen. Wählt dazu oben „Standard“ aus und füllt den Rest des Fensters passend aus.

Wenn Ihr den Mac hochfahrt, erscheinen diese neben dem Administrator-Account auf. Per Klick auf einen der Accounts wird dessen Passwort abgefragt und Ihr loggt Euch damit ein.

Für jeden Benutzer gibt es im Finder einen Benutzer-Ordner, in dem die eigenen Dateien verwaltet werden können. Wenn Ihr beim Erstellen in den Systemeinstellungen hingegen statt „Standard“ die Option „Nur Freigabe“ ausgewählt habt, hat dieser Account nur Zugriff auf im Finder freigegebene Ordner und deren Inhalt. Ihr findet diese in der Finder-Seitenleiste unter Macintosh HD > Benutzer > Geteilt.

Accounts mit Kindersicherung

Diese Accounts helfen Eltern dabei, zu kontrollieren, welche Funktionen des Macs ihre Kinder, denen sie diese Accounts zuweisen nutzen können – und vor allem welche Apps sie aus dem App Store installieren können.

Auch sie werden über die oben genannte Abteilung in den Systemeinstellungen konfiguriert. Wenn Ihr dies tut, ist unter „Alter“ anzugeben, für welches Alter Inhalte in diesem Account unbedenklich sind. Alle anderen sucht das System dann herauszufiltern.

Mit diesen drei Account-Arten habt Ihr die volle Kontrolle darüber, wer was an Eurem Mac machen darf beziehungsweise habt in wenigen Minuten einen familientauglichen Rechner eingerichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 24.10.17

Bildung

EmojiMe - YOU as an Emoji (Kostenlos, App Store) →

Mathematical Run (Kostenlos, App Store) →

CommuniTrainer (Kostenlos, App Store) →

Klavier Musik Spiele für Kinder & Kleinkinder (Kostenlos, App Store) →

Bücher

Tale of Tales (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

RoomScan Pro (Kostenlos+, App Store) →

Mein Browser (Kostenlos, App Store) →

Whale Clock (Kostenlos, App Store) →

Html5 Tag (3,49 €, App Store) →

Finanzen

Data Monitor Pro - Control Data Usage in Real Time (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

iCamPro (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Poncho Sweater (Kostenlos, App Store) →

Ear Cozy Cap (Kostenlos, App Store) →

Musik

Microtonal Guitar (Kostenlos, App Store) →

Nachrichten

Apollo Reddit Client (Kostenlos+, App Store) →

Produktivität

Cleaning Checklist: Kondo (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Botswana Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Beautiful Churches In Europe (Kostenlos, App Store) →

Texas Campgrounds & RV Parks (Kostenlos, App Store) →

LDN BusDar (Kostenlos, App Store) →

Victoria Falls (Kostenlos, App Store) →

Cuenca Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Valletta Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Florida Keys Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Arkansas State Parks & National Parks (Kostenlos, App Store) →

Most Famous Cities of the World (Kostenlos, App Store) →

Most Beautiful Islands of the World (Kostenlos, App Store) →

Most Beautiful Castles In Europe (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Fugu Maze (Kostenlos, App Store) →

Yoopins (Kostenlos, App Store) →

Six Towers HD Plus (Kostenlos, App Store) →

Brigands and Barbarians HD (Kostenlos+, App Store) →

Pixel Boat Rush (Kostenlos+, App Store) →

Tanks Man (Kostenlos, App Store) →

?????:???????? (Kostenlos, App Store) →

Rocket Ball Cars League (Kostenlos, App Store) →

Pug Land Pro - Dog game (Kostenlos, App Store) →

Ring Match3 Pro (Kostenlos, App Store) →

Sticker

Crazy Halloween Sticker for iMessage #7 (1,09 €, App Store) →

LITMOJI (Kostenlos, App Store) →

CarMojis - HD Car Stickers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung 

EmojiMe - YOU as an Emoji (Kostenlos, App Store) →

Paint Hack (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Smart PDF Scanner: Scan Documents and Receipts (Kostenlos, App Store) →

SpeakChinese 2 (Pinyin + 8 Chinese TTS Voices) (Kostenlos+, App Store) →

iScan Pro: Scanner For Docs (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thunderbolt 3-Adapter für zwei zusätzliche 4K-Monitore

Sonnet hat einen neuen Thunderbolt 3-Adapter vorgestellt, mit dem sich zwei zusätzliche 4K-Monitore an einem MacBook Pro betreiben lassen. Der »Thunderbolt 3 to Dual HDMI 2.0 Adapter« splittet einen USB-C-Anschluss auf zwei HDMI-Buchsen auf, die jeweils mit bis zu 3840 x 2160 Pixeln Auflösung und 60 Hertz angesprochen werden können. Natürlich werden auch geringere Auflösungen unterstützt. Beispielsweise 1080p oder 1600 x 1200 Pixel.

Thunderbolt 3-Adapter für Multi-Monitor-Setups

Die kleine Box (59 x 99 x 16 mm) benötigt keinen separaten Stromanschluss und kostet im Webshop von Sonnet 89,90 US-Dollar. Der Thunderbolt-Adapter ist damit eine interessante Alternative für Multi-Monitor-Setups in Kombination mit aktuellen MacBook Pros (Kompatibilitätsliste). Gerade bei den Modellen, die nur über zwei USB-C-Anschlüsse verfügen. Der Adapter benötigt mindestestens macOS 10.12.6 oder neuer.

Thunderbolt 3-Adapter für zwei zusätzliche 4K-Monitore
Bild: © Sonnet | Thunderbolt 3 to Dual HDMI 2.0 Adapter

Der Beitrag Thunderbolt 3-Adapter für zwei zusätzliche 4K-Monitore erschien zuerst auf MacVillage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musiksoftware WaveLab erhält Touch-Bar- und Retina-Unterstützung sowie neue Bearbeitungswerkzeuge

Der auf Musikproduktionslösungen spezialisierte Hersteller Steinberg hat heute die Verfügbarkeit von WaveLab 9.5 bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Geheimes“ iPhone X Video auf Apple Campus?

„Geheimes“ iPhone X Video auf Apple Campus? auf apfeleimer.de

Die Youtuberin und Tochter eines Apple Angestellten besucht in ihrem neuesten Video ihren Daddy im Apple Park. Dabei darf Sie natürlich auch das noch geheime iPhone X ausprobieren (ausgesprochen „Ten“ für Zehn und nicht „Ex“, was ihr Vater dann beim Bezahlen mit iPhone X, Apple Pay und Face ID auch gleich mal falsch macht) und natürlich filmen. „Schnell anschauen, bevor Apple das Video löscht“, denn das Video sei Apple „sicherlich ein Dorn im Auge“.

Nachfolgend haben wir Euch das Video von Brooke Peterson eingebunden und bereits an die richtige Stelle „vorgespult“.

Da sich die Youtuberin mit einer riesigen Kamera-Ausrüstung in der Cafeteria des neuen Apple Parks breitmacht, glauben wir eher an eine sehr gezielte Marketing Aktion seitens Apple als ein „geheimes Video“. Und mal ehrlich: sicherlich würde der Vater seinen Job nicht für einen Youtube Kurzfilm seiner Tochter risikieren, oder?

Trotz allem: im iPhone X Hands-On wird die komplette Palette aufgefahren, was das iPhone X so einzigartig macht: Face ID, Apple Pay, Animojis, die Swipe Gesten für Kontrollzentrum & Homebutton, die iPhone X Kamera usw. Natürlich ist alles „super and awesome“.

Unterm Strich: Apple setzt dem Hype um das iPhone X noch eins oben drauf, denn sicherlich wird KEIN Apple Angestellter seinen Job für ein Youtube Video aufs Spiel setzen. Wie auch immer: am Freitag morgen geht’s los – ab 9:01 Uhr kann das iPhone X bestellt werden.

Der Beitrag „Geheimes“ iPhone X Video auf Apple Campus? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitterrific für den Mac: Jede Menge neue Funktionen

Das erste Update für den wiedergeborenen Twitter-Client Twitterrific ist schon da.


Vor nicht einmal zwei Wochen hat Entwickler Iconfactory Twitterrific mit Hilfe einer Kickstarter-Kampagne zurück auf den Mac gebracht. Der Bedarf war groß – denn sowohl auf dem Mac als auch unter iOS ist die Nutzung der offiziellen Twitter-App eine regelrechte Zumutung. Vor lauter Werbung und einer durcheinandergewürfelten Timeline macht das Twittern damit keinen Spaß.

Top-Alternative ist das exzellente Tweetbot. Mit Twitterrific gibt es auf dem Mac nun eine weitere empfehlenswerte Option. Iconfactory hat das Comeback mit Version 5 gestartet, und nun schnell Version 5.1 hinterher geschoben, mit neuen Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Das sind die Neuerungen

Unter den Neuerungen sind ein besseres Unterdrücken unerwünschter Tweets und Nutzer, das automatische Scrollen der Timeline zum neuesten Tweet, ein automatischen Synchronisieren von Änderungen zwischen macOS und iOS, neue Schriften und einiges mehr. Das komplette Changelog findet Ihr im Mac App Store, wo Ihr Twitterrific für 21,99 Euro kaufen könnt.

Twitterrific 5 for Twitter Twitterrific 5 for Twitter
(9)
21,99 € (7.2 MB)
Twitterrific 5 for Twitter Twitterrific 5 for Twitter
(413)
Gratis (Uni, 16 MB)
Tweetbot for Twitter Tweetbot for Twitter
(432)
10,99 € (11 MB)
Tweetbot 4 for Twitter Tweetbot 4 for Twitter
(1678)
5,49 € (Uni, 13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
10fach USB-Hub

iGadget-Tipp: 10fach USB-Hub ab 8.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Irgendwie kann man nie genug USB-Ports haben...

Und aktiv ist immer besser als passiv.

Mit Versand aus Deutschland nur geringfügig teurer als aus China.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

FBI konnte rund 7.000 Mobilgeräte in diesem Jahr nicht entschlüsseln

In einem internationalen Treffen von Führungskräften der Polizei in Philadelphia erklärte FBI-Direktor Christopher Asher Wray am Sonntag, dass es der US-amerikanischen Bundespolizei (FBI) in diesem Jahr nicht gelungen war, bei mehr als 6.900 Mobilgeräte im Zuge von Ermittlungen Daten zu entschlüsseln. Er bezeichnete dies als ein großes Problem. Damit befeuert Wray erneut die Debatte über die si...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X und iPhone 8 führen zu steigendem Kaufinteresse bei Kunden

Das iPhone 8 ist bereits auf dem Markt (hier unser Test) und das iPhone X lässt sich ab kommendem Freitag vorbestellen. Beide Geräte führen einer aktuellen Studie zu einem steigendem Kaufinteresse bei Kunden.

iPhone X und iPhone 8 wecken Kaufinteresse

Verkauft sich das iPhone 8 gut oder schlecht? Einer aktuellen Analyse zu Folgt liegen die iPhone 8 Verkaufszahlen in etwas auf dem Niveau eines „S-Modells“. Ohne konkrete Zahlen und ohne das iPhone X zu berücksichtigen, sollten diese Werte mit Vorsicht genossen werden.

Eine aktuelle Umfrage in den USA zeigt, dass 69 Prozent der Nordamerikaner in den kommenden drei Monaten ein iPhone kaufen möchten. Die Umfrage wurde von der Investmentfirma UBS unter 3.860 Konsumenten durchgeführt. Die genannten 69 Prozent sind das höchste Umfrageergebnis seit dem iPhone 6 im Jahr 2014 mit 71 Prozent.

Dies bedeutete, dass die Kombination aus iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus zu einem höheren Kaufinteresse sorgt, als in den vergangenen zwei Jahren das iPhone 6S und iPhone 7. Allein 43 Prozent der Befragten wollen sich das iPhone X kaufen.

Die Umfrage zeigt zudem, dass der Trend weiterhin zu großen iPhone-Modellen geht und sich das 5,5 Zoll iPhone 8 Plus besser verkauft als der kleinere Bruder mit seinem 4,7 Zoll Display.

Analyst Steven Milunovich (via Appleinsider) macht sich um die Zukunft von Apple keine Sorge und empfiehlt die Apple Aktie zu kaufen. Der Ziel der Apple Aktie hob er auf 180 Dollar an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert innovative 3D Touch-Technik

Apple könnte künftig auf eine weiterentwickelte Form von 3D Touch setzen. Ein Patent beschreibt eine Version, die mit Elektromagneten realisiert wird.

Mit dem iPhone 6s hat Apple erstmals 3D Touch eingeführt. Über den praktischen Nutzen der Funktion kann man sich streiten, doch sie hat definitiv ihre Anhänger, was sich zuletzt zeigte, als Apple den 3D Touch-Zugang zum App Switcher entfernen musste. Ein nun aufgetauchtes Patent beschreibt eine 3D Touch-Umsetzung mit Elektromagneten. Sie würde es erlauben wesentlich feineres taktiles Feedback zu geben als es die Taptic Engine derzeit vermag. So könnten Nutzer die Berührung bestimmter Objekte wie etwa Buchstaben einer virtuellen Tastatur auf dem Bildschirm spüren. Die Technik könnte auch am Mac eingesetzt werden und dort Force Touch verbessern, das im Trackpad der MacBooks zum Einsatz kommt und dessen nutzen dort noch etwas kontroverser diskutiert wird als am iPhone. Wann und ob Apple diese Technik in einem konkreten Produkt einsetzt, ist nicht klar. Zuvor war bereits eine weitere Patentschrift aufgetaucht, die eine 3D Touch-Variante beschreibt, die auch Eingaben auf der Geräterückseite aufnehmen kann.
Wie empfindet ihr den Nutzen von 3D Touch am iPhone, aber auch am MacBook?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Das bisher beste Hands-On-Video ist da (und wieder weg)

Eine clevere YouTuberin liefert das bisher beste Hands-On-Video des iPhone X.


Die junge Dame heißt Brooke Peterson. Sie hat ihren Vater, der bei Apple unter anderem an Apple Pay fürs iPhone X arbeitet, auf dem Campus in Cupertino besucht. Papa Peterson hatte ein iPhone X dabei, und Brooke durfte ein minutenlanges ausführliches Hands-on drehen, das sie nun in ihren YouTube-Kanal geladen hat. Hoffentlich gibt das keinen Ärger für ihren Dad. Wobei: Das Video sieht so professionell aus, dass es sicher eine Drehgenehmigung gab. Vielleicht erleben wir hier auch clevere Apple-PR.

Nachtrag: Am Dienstagabend unserer Zeit war das Video plötzlich von YouTube verschwunden. Vielleicht also doch Ärger für Papa…

Das Video zeigt das iPhone X im Caffè Macs auf dem Apple Campus, und bietet den bisher wohl besten Blick auf das Über-iPhone. Hier könnt Ihr sehen, wie das X wirklich funktioniert und wie groß (klein) es ist.

Ab 2:30 Minuten geht’s los

Ihr seht beispielsweise die neuen Shortcuts für Kamera und Taschenlampe im Benachrichtigungszentrum und die neue App „Willkommen beim iPhone X“ mit Tipps zum Umgang mit dem neuen Topmodell. Auch die Animojis könnt Ihr in Action erleben. Aber schaut selbst. Tipp: So richtig ums iPhone X geht es ab etwa 2:30 Minuten, davor ist Brooke eher als Beauty-Bibi unterwegs…

(YouTube-Link, via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Voice Recorder: Zwei kostenlose Aufnahme-Apps für den Mac

Voice Recorder FeatureDie beiden Mac-Applikation Simple Voice Recorder Pro und Voice Recorder Pro lassen sich aktuell kostenlos aus dem Mac App Store laden und richten sich an Anwender, die hin und wieder kurze Sprachaufnahmen auf ihren Maschinen erstellen müssen. Beide Anwendungen kommen vom gleichen Entwickler und unterscheiden sich vor allem in ihrer Benutzeroberfläche. Während der „Simple Voice […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay neu in Dänemark, Schweden, Finnland und in den Emiraten

Apple hat seinen Bezahldienst «Apple Pay» in vier weiteren Ländern lanciert. Die drei skandinavischen Länder Dänemark, Schweden und Finnland kommen zu den bestehenden europäischen Apple-Pay-Ländern Grossbritannien, Schweiz, Frankreich, Irland, Spanien, Italien und Russland hinzu. Weiter wurde Apple Pay auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten lanciert.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X in freier Wildbahn: Neues Video gewährt näheren Eindruck

Der 3. November ist bei uns im Kalender fett angestrichen. Wir freuen uns nämlich auf das iPhone X.

iPhone X-1

Das iPhone X (sprich: iPhone Tän) lässt sich am kommenden Freitag vorbestellen. Schon jetzt ist klar, dass Apple der Nachfrage nicht gerecht werden wird. Wer also ein iPhone X direkt am 3. November erhalten möchte, sollte direkt zum Vorbestellstart ordern – alle Infos haben wir hier gesammelt.

Sagt euch der Name Brooke Amelia Peterson etwas? Ganz sicher nicht. Die junge Dame aus den USA hat einen eigenen YouTube-Kanal, der gerade einmal rund 100 Abonnenten aufweist und damit alles andere als populär ist. Auf ein Video aus ihrem Channel wollen wir euch aber trotzdem hinweisen, auch wenn der Beginn mit Shopping und Pilates alles andere als spannend ist.

In der zweiten Hälfte des Videos geht Brooke mit ihrem Vater Mittagessen. Auch das klingt noch nicht besonders spektakulär, wenn der Vater nicht bei Apple arbeiten und das Mittagessen im „alten“ Apple-Hauptquartier arbeiten würde. Und wie sollte es anders sein: Brookes Vater verwendet tatsächlich schon ein iPhone X – und plötzlich ist das Video für alle Apple-Fans eine spannende Angelegenheit.

iPhone X oder iPhone Ten? Selbst für Apple-Mitarbeiter schwierig

Natürlich haben wir alles das, was in dem Video zu sehen ist, bereits auf der Keynote oder auf den ersten Hands-On-Videos gesehen, die direkt nach der Präsentation aufgezeichnet wurden. Trotzdem ist es interessant, das iPhone X noch einmal als der Alltags-Perspektive in freier Wildbahn zu sehen.

Und wer genau hin hört, wird feststellen, dass selbst Apple-Mitarbeiter nicht frei von Fehlern sind. Im Video wird das iPhone X tatsächlich mit einem „X“ statt einem „Ten“ betitelt. Aber ich gebe es zu: Daran muss ich mich auch noch gewöhnen.

Falls ihr euch nur für das iPhone X interessiert, spult das Video bis Minute 2:50 vor. Ab Minute 3:07 gibt es dann eine kleine Tour, unter anderem wird der Kalender gezeigt oder die Notizen-App. Es handelt sich hier um das iPhone X in der Farbe schwarz. UPDATE„Das Video wurde vom Nutzer entfernt“. Vermutlich hat Apple Druck ausgeübt und das Video löschen lassen…

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel iPhone X in freier Wildbahn: Neues Video gewährt näheren Eindruck erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RadioApp – Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch

Schalte ganz leicht lokale Radiostationen und Radiostationen aus allen Teilen der Welt ein, mit einem einzigartigen, analogähnlichen Kanalwähler.

• Internetverbindung ist nötig

Funktionen:
• Einzigartiger, analogähnlicher FM-/AM-Kanalwähler
• Nutze eine Fernbedienung zum Suchen von Stationen
• Unterstützt mehrere Länder gleichzeitig
• Name des gerade spielenden Liedes, wenn verfügbar
• Lieblingsstationen
• Wecker
• Schlaf-Timer

RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So merkt sich Ihr iPhone den Standort Ihres Autos

Schon seit jeher verfügt iOS über coole neue Funktionen, die auf den ersten Blick nicht immer ersichtlich sind. Die Karten-App kann sich nun beispielsweise merken, wo Sie Ihr Auto abgestellt haben und Sie dann bei Bedarf wieder hinführen. Dieser Eintrag lässt sich noch um Notizen und Fotos ergänzen. Wir zeigen Ihnen, wie einfach das funktioniert und was Sie dabei beachten sollten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Stores: Apple App Store und Google Play auf Rekordhoch bei App-Einnahmen

Apple und Samsung

Im dritten Quartal 2017 erreichen Google Play und Apple App Store Rekordzahlen bei den App-Downloads und den Umsätzen. Google führt weiterhin beim Downloadwachstum für Apps, iOS-Apps bringen dafür mehr Umsatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wireless Charging: Diese Autos können das iPhone 8 kabellos aufladen

Apple hat ein neues Support-Dokument veröffentlicht, das diverse Automobilhersteller auflistet, deren Fahrzeuge Wireless Charging nach dem Qi-Standard unterstützen. Qi ist nötig, damit die kabellosen Ladestationen der Fahrzeuge das iPhone 8 und 8 Plus mit Energie versorgen können. Neue iPhones im Auto aufladen Apple nennt diverse Autoanbieter, deren Wireless-Charging-Stationen innerhalb d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media-Center-Software Kodi: Version 17.5 mit Anpassungen an macOS High Sierra erschienen

Die beliebte Media-Center-Software Kodi steht ab sofort in der Version 17.5 zum Download bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacX DVD Ripper Pro: DVDs in nur 5 Minuten digitalisieren (inkl. Rabatt)

Eure DVDs verstauben im Schrank? Dann digitalisiert sie doch mit MacX DVD Ripper Pro. Ergreift auch die Chance, dass Programm gratis zu erhalten.

macx dvd ripper pro

Im heutigen Zeitalter, in dem Netflix, Amazon und Co. einen einfachen Zugang zu Serien und Filmen bieten, sind DVDs in Vergessenheit geraten. Wer jedoch noch eine Vielzahl an DVDs im Schrank hortet oder sich das DVD-Sammeln zum Hobby gemacht hat, kann diese mit dem richtigen Programm digitalisieren. Heute möchten wir euch die wohl beste Handbrake-Alternative MacX DVD Ripper Pro vorstellen.

  • An der Halloween-Aktion teilnehmen & MacX DVD Ripper Pro gewinnen (zum Angebot)
  • MacX DVD Ripper Pro: Vollversion mit exklusivem Rabatt kaufen (zum Angebot)

MacX DVD Ripper Pro unterstützt dabei DVDs und ISO-Abbilder und kann die Videos in den Formaten MP4, H.264, MOV, FLV, MPEG4, MKV, AVI, QT, MP3 und Co. rippen. Insgesamt gibt es schonmehr als 350 Profile, die diverse Formate als Vorlage anbieten, zum Beispiel für YouTube, iPhone, iPad, Android, Apple TV und mehr.

MacX DVD Ripper Pro ist einfach zu bedienen. Entweder ihr zieht das ISO-Abbild in das Programm oder legt die entsprechende DVD ins (externe) Laufwerk ein. Ihr nehmt die entsprechenden Einstellungen vor und schon kann die Konvertierung beginnen. Und im Gegensatz zu Handbrake ist MacX DVD Ripper Pro deutlich schneller. Eine komplette DVD kann innerhalb von 5 Minuten gerippt werden, Handbrake benötigt bei allen Aufgaben mehr Zeit. Ebenso kann das Programm auch beschädigte DVDs auslesen und rippen.

macx-dvd-ripper-pro

Optional kann man vor der Konvertierung Änderungen vornehmen. Ihr könnt das Video trimmen und so zum Beispiel Werbung oder Trailer komplett entfernen, ebenso könnt ihr bestimmte Szenen und Sequenzen schneiden oder aber auch Untertitel hinzufügen. Wer sich als fortgeschrittener Nutzer ansieht, kann auch die Output-Einstellungen händisch festlegen: Videocodec, Video Bitrate, Bildwechselfrequenz, Seitenverhältnis, Auflösung, Audiocodec, Audio Kanal, Audio Sample Rate, Bitrate und mehr stehen zur Auswahl.

Das Programm macht einen guten Job, arbeitet schnell und ist einfach zu bedienen. Falls ihr eure lokale DVD-Sammlung digitalisieren wollt, ist MacX DVD Ripper Pro die richtige Wahl.

MacX DVD Ripper Pro kostet in der Vollversion normalerweise 70 Euro, jedoch können wir euch einen Rabatt in Zusammenarbeit mit den Entwicklern anbieten. Über diesen Link zahlt ihr für das Programm nur noch 42 Euro. Zudem verweisen wir noch auf die Möglichkeit das Programm kostenlos zu erhalten, wenn ihr einen Halloween-Filmtitel richtig erraten könnt. Pro Tag gibt es hier 500 Lizenzen abzustauben.

Der Artikel MacX DVD Ripper Pro: DVDs in nur 5 Minuten digitalisieren (inkl. Rabatt) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam für Kunst: „Magnus“ und „Smartify“ im Video

Kunst AppWestart, das Kunst- und Kulturmagazin des WDR hat sich in seiner gestrigen Ausgabe die beiden iOS-Applikationen Magnus und Smartify genauer angesehen und deren Versprechen einer kritischen Prüfung unterzogen. Beide Apps beanspruchen für sich eine Kunstwerk-Erkennung im Shazam-Stil abzuliefern. Anstatt spielender Musik zu lauschen, verlassen sich „Magnus“ und „Smartify“ auf das Kamera-Modul des iPhones und versuchen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thunderbolt-3-Adapter mit zwei HDMI-Anschlüssen

Thunderbolt-3-Adapter mit zwei HDMI-Anschlüssen

Sonnet hat einen Mac-kompatible Box auf den Markt gebracht, die Multi-Monitor-Setups erleichtern soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Halcyon 6: Starbase Commander“ ist ein komplexes Strategie-RPG im All

Mit dem Strategie-RPG Halcyon 6: Starbase Commander (AppStore) von Massive Damage wollen wir euch eine weitere Neuerscheinung aus der vergangenen Woche vorstellen.

Dank der neuen iOS-App ist das bereits bei Steam verfügbare Spiel nun auch im AppStore erhältlich. Die Universal-App kostet 7,99€ und ist ein echter Premium-Download, beinhaltet also keinerlei In-App-Angebote oder Werbung. Dafür gibt es aber 7 verschiedene Schwierigkeitsgrade für die umfangreiche Kampagne. Was es hingegen ebenfalls nicht gibt, ist eine deutsche Lokalisierung – leider…
-gki26355-
Dementsprechend müsst ihr das Intro mit der einleitenden Story in englischer Spache lesen. Aber wir wollen jetzt an dieser Stelle nicht so viel auf die Hintergründe geben, sondern lieber direkt zum galaktischen Gameplay kommen – schließlich versetzt euch Halcyon 6: Starbase Commander (AppStore) in die Weiten des Alls.

Viel zu entdecken

Dort seid ihr, wie sollte es bei dem Namen auch anders sein, für den Aufbau und das Managen eines Raumschiffes zuständig. Mit eurem stetig besser ausgestattetem Raumschiff sowie seiner wachsenden Crew erlebt ihr in den Weiten des Alls viele Abenteuer, in denen es immer wieder zu Feindkontakt kommt. Diese laufen durch rundenbasierte Kämpfe ab, in denen ihr euch mit den Gegnern im direkten Duell gegenübersteht. Hierbei ist es wichtig, dass ihr die richtigen Waffen wählt, um die Schwächen der einzelnen Gegner auszunutzen und sie so zu bewiegen.
-a-
Nach unseren ersten Eindrücken ist Halcyon 6: Starbase Commander (AppStore) absolut gelungenes Strategie-RPG im All. Allerdings müsst ihr euch etwas Zeit nehmen, um in den Titel einzutauchen und die vielen Möglichkeiten zu durchschauen und zu erkunden. Und ihr solltet zwingend über solide Englischkenntnisse verfügen. Sonst macht der Download von Halcyon 6: Starbase Commander (AppStore) mangels Lokalisierung keinen Sinn.

Halcyon 6: Starbase Commander iOS Trailer

Der Beitrag „Halcyon 6: Starbase Commander“ ist ein komplexes Strategie-RPG im All erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Hinweise: Will Apple 3D Touch verbessern?

Ein jetzt entdecktes Patent zeigt neue Bemühungen um 3D Touch.

Die Unterlagen und vor allem die in ihnen vorhandenen Zeichnungen der von Apple patentierten Technologie legen nahe, dass bei der Entwicklung der Funktion für iPhones ein Fokus auf mehr Feedback durch das Gerät liegt.

Mit kleinen Elektromagneten im Display sollen die Eingaben nicht nur erkannt und dies mit Vibrationen kenntlich gemacht werden, sondern das Gerät soll auch darauf reagieren können. Bei einem Druck mit einem Finger ordnen sich die Magneten rundherum an und können dann anziehend als auch abstoßend wirken.

Per Software kann auf Basis dieser Informationen gesteuert werden, wie viel Spannung entsteht und somit auch, wie stark die Wirkung ist. Umgekehrt kann das iPhone dann auch detailliertere Hardware-Reaktionen generieren.

Ein solches Feedback kann im Übrigen auch durch Software-Ereignisse, wie das Drücken auf einen Button, ausgelöst werden, wie AppleInsider berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air Strike Fighter Mission

Fliegen Sie neue, schnellere Flugzeug-Jets im spannenden Air-Streik-Sim-Spiel. Dies ist die hyper realistische Schlacht der Jet-Kämpfer am Himmel über der Stadt. Schütze deine Stadt vor ankommenden feindlichen Luftangriffen und verwende deine Raketen, um die anderen Luftdüsen zu erschießen!

Air Strike Fighter Mission (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Versicherer bietet Apple Watch für 25 Dollar an: Kunden müssen trainieren und Daten teilen

Der US-Versicherer John Hancock macht seinen Kunden derzeit ein interessantes Angebot. Kunden erhalten die Apple Watch 3 für einmalig nur 25 Dollar. Treiben Kunden  über einen Zeitraum von 24 Monaten regelmäßig Sport und teilen die Daten mit der Versicherungsgesellschaft, so fallen keine weitere Kosten an. Unmoralisch oder eine Win/Win-Situation?

Apple Watch für nur 25 Dollar

Der US Versicherungskonzern John Hancock macht seinen 10 Millionen Kunden ein interessantes Angebot, so dass diese die Apple Watch 3 für nur 25 Dollar kaufen können. Ein paar Fußboten bringt der Vereinbarung zwischen dem US-Versicherer und dem Kunden allerdings mit sich.

Ziel von John Hancock ist es, dass der Konzern unterm Strich weniger zahlen muss. Man offeriert seinen Kunden die Apple Watch für eine anfängliche Zahlung von nur 25 Dollar. Nun sind die Kunden gefordert. Diese müssen regelmäßig Sport treiben, damit sich der Anschaffungspreis der Uhr nicht erhöht. Pro Monat müssen im Rahmen des Vitality Bonusprogramms 500 Vitality Points erreicht werden. Dies kann über verschiedene Aktivitäten, wie z.B. Laufen, Schwimmen, Fitness, Fahrradfahrer etc. erfolgen.

Gleichzeitig müssen die durch die Apple Watch erfassten Fitnessdaten mit dem Anbieter von Lebensversicherungen geteilt werden. Erreichen Kunden die erforderlichen 500 Vitality Punkte monatlich über einen Zeitraum von 2 Jahren, so bleibt es bei den Anschaffungskosten von 25 Dollar für die Apple Watch. Werden die Punkte nicht erreicht, so wird eine „Strafzahlung“ fällig.

Mit diesem Programm möchte John Hancock seine Kunden zu mehr Sport und einer besseren Fitness animieren. Gleichzeitig sollen Kosten eingespart werden, die über dem Wert der Apple Watch liegen. Die Vitality Points dienen zusätzlich dazu, weitere Belohnung zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fortnite für den Mac im Test: Wider der Zombie-Invasion!

Fortnite ist das neueste Spiel der Entwickler hinter „Unreal“ und „Gears of War“. Bereits 2015 im Rahmen der WWDC für den Mac angekündigt, ist die lang erwartete Zombiehatz endlich als Vorabversion zu haben. Wir haben den Mix aus Shooter und Tower Defense getestet. In jedem Fall können Sie sehr viel Beute machen, bei der Jagd auf die Untoten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einsteigertipp: So leiten Sie Anrufe am iPhone weiter

Nicht neu, aber dennoch für Einsteiger dürfte die Anrufweiterleitung beziehungsweise Rufweiterleitung am iPhone interessant sein. So können Sie beispielsweise Anrufe von Ihrem Privattelefon auf das Geschäftstelefon umleiten. Die Funktion versteckt sich jedoch anders als man denkt nicht in der Telefon-App, sondern an anderer Stelle. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie eine Rufweiterleitung für eingehende Anrufe einstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weniger Call Center und Firmen-Websites: Was der Apple Business Chat ändern wird

Apple-Nutzer verwenden den Nachrichten-Dienst iMessage bislang vor allem, um kurze Texte, Fotos oder Gifs auszutauschen oder ein Spielchen zu wagen. Geht es nach Apple, könnte der Dienst künftig zur Anlaufstelle für Support-Anfragen an Hersteller und Dienstleister werden. Apple Business Chat heißt das Feature. Es soll zum Teil von iMessage werden,[...]

Der Beitrag Weniger Call Center und Firmen-Websites: Was der Apple Business Chat ändern wird erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 13: Update und Rabatt

Der Softwarehersteller Parallels hat ein weiteres Update für die neue Virtualisierungslösung Parallels Desktop 13 vorgelegt. Die Version 13.1.1 behebt mehrere Probleme bei der Nutzung von macOS als Gastsystem. Beispielsweise funktionierte USB 3.0 unter Umständen nicht, zudem wurden Maus- und Tastatureingaben manchmal nicht erkannt, auch gab es vereinzelt Installationsprobleme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für MacBook-Nutzer: HDMI-Adapter mit Lademöglichkeit

StromversorgungAn den Umstand, dass die meisten USB-C-zu-HDMI-Adapter zwar die 4K-Ausgabe des Video-Signals unterstützen, sich dabei jedoch auf eine Bildwiederholrate von nur 30Hz beschränken und nicht die maximal möglichen 60Hz abliefern, haben wir uns bereits gewöhnt. Die Tatsache, dass fast alle der am Markt erhältlichen Adapter-Stecker jedoch auch einen kompletten USB-C-Anschluss belegen, ist ärgerlich. Vor allem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wix ADI: Webseite mit künstlicher Intelligenz erstellen lassen

Künstliche Intelligenz ist momentan schwer im Trend, ob bei intelligenten Chatbots, die automatisiert Nachrichten verbreiten oder Autos, die autonom ohne menschliche Einwirkung fahren. Auch in Computerspielen ist die künstliche Intelligenz schon länger im Einsatz, etwa bei der Steuerung von Gegnern. Jetzt hat sich auch der Homepage-Baukasten Wix mit dem Thema beschäftigt und eine künstliche Intelligenz herausgebracht, die Webseiten erstellen kann. Webseiten-Erstellung heutzutage Eine Firma oder auch ein privater Dienstleister kommt heutzutage gar nicht mehr ohne eigenen Webauftritt aus. Hier kann

Der Beitrag Wix ADI: Webseite mit künstlicher Intelligenz erstellen lassen erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Wozniak: „iPhone X ist erstes iPhone, das ich nicht an Tag 1 kaufe“

Zwar ist Apple-Mitgründer Steve Wozniak seit mehr als 30 Jahren nicht mehr für den Konzern aus Cupertino aktiv, dennoch hatte Apple in ihm stets einen treuen iPhone-Kunden. Jedes neue Modell wanderte bereits am Tag des Verkaufsstarts in seine Hände. Auf der Konferenz »Money 20/20« verriet er, dass das hochgelobte iPhone X das erste iPhone sein wird, das er nicht sofort und unmittelbar kaufen we...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS Taschenrechner hat ein Problem. Doch welches genau?

iOS 11 TaschenrechnerDer Taschenrechner in Apples iOS soll sich "verrechnen" oder ist "zu langsam bei der Eingabe". Das Medienecho ist vielfältig und gross, aber nicht immer ganz korrekt. Was ist also das Problem?
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Komplette URL in Safari unter macOS einblenden

Weiter geht es mit Basics und Grundlagen im macOS System – mit einem neuen i-mal-1.

Unsere kleine Volkshochschule für Apple-User: In diesem Tipp zeigen wir Euch, wie Ihr mit wenigen Klicks in Safari unter macOS die komplette URL einblenden könnt.

Die Standard-Einstellungen verhindern in Apples Browser leider, dass Ihr den vollständigen Link in der Adressleiste zu sehen bekommt.

Da das nicht jedermanns Sache ist, könnt Ihr es in den Einstellungen zum Glück (und ganz einfach) ändern.

Das funktioniert so:

  • öffnet Safari
  • wählt den Reiter „Einstellungen“
  • navigiert zu „Erweitert“ (Icon ganz rechts)
  • die erste Option heißt „Intelligentes Suchfeld“
  • setzt hier einen Haken
  • damit aktiviert Ihr „Vollständige Adresse der Website anzeigen“
  • Einstellungen danach über rotes Kreuz links oben schließen – fertig!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerLine+ II: Noch stabiler als das ohnehin schon stabile Lightning-Kabel

Der Zubehör-Hersteller Anker zeigt mal wieder, wie Marketing geht. Das neue Lightning-Kabel aus der Serie Anker PowerLine+ II ist noch stabiler als alles zuvor.

Anker PowerLine II Plus

So langsam kann man bei Anker wirklich den Überblick verlieren. Losgelegt hat das Unternehmen vor einiger Zeit mit dem Lightning-Kabel PowerLine, das mehr als 5.000 Biegungen aushalten sollte. Weiter ging es mit dem PowerLine+, das bereits mehr als 6.000 Biegungen standhalten sollte. Das Ende der Fahnenstange war damit aber noch nicht erreicht, obwohl Anker bereits auf diese Produkte eine lebenslange Garantie anbietet.

Das Anker PowerLine II Lightning-Kabel soll über 12.000 Biegungen und zudem einer maximalen Zugkraft von bis zu 80 Kilogramm aushalten. Und jetzt ganz neu im Handel: Das Anker PowerLine+ II Lightning-Kabel, das sogar 30.000 Biegungen standhalten soll. Bisher in Rot und in den zwei verschiedenen Längen 90 und 180 Zentimeter, bald auch in Schwarz, Silber und Gold.

Auch das Anker PowerLine+ II kommt mit lebenslanger Garantie

Mir stellen sich bei diesen ganzen Zahlen vor allem zwei Fragen: Wer biegt sein Lightning-Kabel mehr als 30.000 Mal? Selbst wenn man das Kabel jeden Tag vier Mal knickt, würde es mehr als 20 Jahre Dauern, bis man die von Anker aufgestellte magische Grenze knackt. Es ist nicht davon auszugehen, dass wir in zwei Jahrzehnten noch ein iPhone mit Lightning-Anschluss verwenden.

Und überhaupt: Warum sollte man 11,99 Euro für ein anscheinend unkaputtbares Lightning-Kabel auf den Tisch legen? Immerhin bietet auch das angeblich deutlich weniger robuste Anker PowerLine Lightning-Kabel eine lebenslange Garantie, so dass es im Defektfall einfach umgetauscht werden kann. Hier zahlt man aber nur 6,99 Euro, das sind knapp 42 Prozent weniger – dafür bekommt man allerdings auch keine Transporttasche.

Soll man sich nun also für das robuste, das sehr robuste, das wirklich robuste oder das extrem robuste Lightning-Kabel entscheiden? Da kann man schon mal den Überblick verlieren…

Angebot
Anker PowerLine 0.9m Lightning Kabel iPhone 8...

Anker - Elektronik

15,99 EUR - 9,50 EUR 6,49 EUR

Angebot
Anker PowerLine+ 90 cm / 0.9 m Micro USB Kabel,...

Anker - Elektronik

16,99 EUR - 9,50 EUR 7,49 EUR

Angebot
Anker PowerLine II 90cm iPhone Ladekabel Lightning...

Anker

23,99 EUR - 15,00 EUR 8,99 EUR

Angebot
Anker PowerLine+ II Lightning Kabel (0.9 m), MFi...

Anker - Elektronik

19,99 EUR - 8,00 EUR 11,99 EUR

Der Artikel Anker PowerLine+ II: Noch stabiler als das ohnehin schon stabile Lightning-Kabel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GIFable – GIF Screen Recorder

Gifable ist ein super-einfaches Bildschirmaufzeichnungstool, das GIFs für Sie in Sekunden macht.

DREI EINFACHE SCHRITTE
Klicken Sie auf das Gifable-Symbol in der Menüleiste, wählen Sie Aufnahme
Klicken Sie mit der Maus über den Bereich, den Sie aufnehmen möchten
Aufnahme startet automatisch!
Klicken Sie auf das Gifable-Symbol und stoppen Sie die Aufnahme, um sie zu stoppen.
Speichern im Ordner Bilder

PERFECT FOR
Blogs
Tutorials – Anleitungen
Teilen mit Kollegen oder Freunden
Social Media

FEATURES
Z. Zt. Aufzeichnungen mit 12 fps

GIFable - GIF Screen Recorder (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay in Dänemark. Schweden, Finnland und den Vereinigten Arabischen Emiraten gestartet

In Europa füllt sich langsam die Liste mit den Ländern, die Apple Pay bereits unterstützen. Während Deutschland sowie Österreich noch nicht dazu gehören, darf man ab heute auch in Dänemark, Finnland und Schweden mit Apples kabellose Zahlungsart Einkäufe in zahlreichen Geschäften tätigen. Damit gesellen sich die Skandinavier zu Italien, Frankreich, Spanien, Irland, Großbritannien sowie zur Schweiz hinzu.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: Produktion in der Spur

iMac Pro: Produktion auf der Spur

Der mindestens 5000 US-Dollar teure neue Profi-All-in-One-Rechner von Apple soll bis Dezember auf den Markt kommen. Apple ordert Berichten aus Asien zufolge nun die notwendigen Komponenten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Wer viel Speicher will, braucht ein iPhone 8

iPhone 7

Das iPhone 7 wird nicht mehr mit 256 GByte verkauft. Wer so viel Platz benötigt, muss zu iPhone 8 oder 8 Plus greifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weniger Bugs: iOS 11.1 Beta 5 im Beta-Bingo

Am vergangenen Wochenende hat Apple anscheinend Nachtschichten einlegen lassen, bereits nach drei Tagen folgte gestern die fünfte Beta von iOS 11.1, wir widmen dem eine kurze Ausgabe des Beta-Bingo.

iOS 11.1 mit neuen Emoji

iOS 11.1 mit neuen Emojis

In unserer Beta-Bingo-Ausgabe vom Samstag hatten wir spekuliert, es könnte sich bei Beta 4 um den Golden Master von iOS 11.1 handeln, der lediglich im Beta-Outfit auftritt – wir lagen falsch. Beta 5 trägt Buildnummer 15B93 und ist weniger als 50MB groß. Auch hier handelt es sich wieder um eine relativ kurze Buildnummer und vor allem nur eine winzige Änderung zur vierten Beta, viele Neuerungen waren entsprechend nicht zu erwarten.

Weiterhin kein Apple Pay Cash und iMessage-Sync

Tatsächlich konnten wir keine einzige sichtbare Neuerung in der neuen Beta finden. Die gestrige Veröffentlichung kümmert sich laut der Release Notes von Apple um ein Performance-Problem bei der Navigation und behebt nebenbei zahlreiche weitere Bugs, die seit iOS 11 oder einer der vorigen Betas vorhanden waren. Mit jeder Beta-Veröffentlichung hoffen wir weiter auf eine Einführung von Apple Pay Cash und dem iCloud-Sync für iMessages. Beide Funktionen wurden mit iOS 11 präsentiert und dann auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, sie sind auch in iOS 11.1 Beta 5 für Entwickler und öffentliche Tester weiterhin nicht vorhanden.

Wie sieht eure Erfahrung mit der fünften Beta von iOS 11.1 aus? Welche Bugs habt ihr entdeckt? Welche Bugs würden gefixt? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iPhone 8 Plus unter Umständen zu groß fürs Auto

CarplayNach der ellenlangen Kompatibilitäts-Übersicht, welche Fahrzeughersteller bereits den CarPlay-Standard in ihren Autos integriert haben, führt Apple in dem neuen Support-Dokument #HT208148 nun eine zweite Liste von Automobil-Herstellern. QI-Lademöglichkeit im Volvo Das Hilfe-Dokument widmet sich diesmal den drahtlosen QI-Ladeoptionen und informiert, welche Fahrzeug-Hersteller iPhone-kompatible Lademöglichkeiten anbieten. Laut Apple offerieren bereits zahlreiche Auto-Hersteller QI-zertifizierte Ladeoptionen, die sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Produktion zurückgefahren: warten auf iPhone X?

Angeblich gehen nur sehr wenige iPhone 8 über den Ladentisch. Bereits am 16. September haben wir berichtet, dass der iPhone 8 Verkauf träge läuft. Grund zu dieser Annahme war, dass am Abend am Veröffentlichungstag nach wie vor Geräte mit genügender Verfügbarkeit im Apple Shop bereitstanden. Oder Apple konnte genügend Geräte produzieren?

Die Wirtschaftszeitung Economic Daily News aus Taiwan meldet nun, dass Apple die Produktion von iPhone 8 Modellen um bis zu 50% zurückgefahren hat. Viele potentielle iPhone-Käufer warten auf das iPhone X. Dieses hat mit Face ID, dem randlosen Display und weiteren Features mehr zu bieten als das iPhone 8. Ob diese Meldung die Wirklichkeit der iPhone-Produktionsstätten entspricht, lässt sich schwer sagen.

Ab dem 27. Oktober lässt sich das iPhone X vorbestellen. Ausgeliefert wird das iPhone X ab dem 3. November.

Hast du dir ein iPhone 8, iPhone 8 Plus, eine Apple TV 4K, eine Apple Watch Series 3 bestellt?
iPhone 8
2 Vote
iPhone 8 Plus
10 Vote
Apple Watch Series 3
13 Vote
Apple TV 4K
4 Vote
Warte auf iPhone X
25 Vote
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Fluggesellschaft steigt von Windows auf iOS um

Mit Delta Air Lines will die, gemessen an der Anzahl der Flugzeuge, größte Fluggesellschaft der Welt auf iPhones und iPad umsteigen. Zuvor setzte man bei der Digitalisierung der Mitarbeiter auf Lumia-Smartphones und Surface-Tablets von Microsoft. Da jedoch Microsoft mittelfristig den Support einstellen wird, erscheinen iPhones und iPads mit Apples Update-Politik von fünf Jahren attraktiv. Ap...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 8 Hüllen, Apple Watch Armbänder, Powerbanks, Saugroboter, ext- DVD-Brenner und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Auch am heutigen Dienstag schickt der Online Händler über den Tag verteilt wieder verschiedene Deals ins Rennen und deckt dabei nahezu das gesamte Produktsortiment ab.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

Angebot
Homtssaw Solar Bluetooth Lautsprecher Wasserdicht Drahtlose Wireless Speaker, 30 Stunden Spielzeit,...
  • ★SOLAR-AUFLADENE TECH ➠Unsere Bluetooth-Lautsprecher ist eingebaut mit der neuesten...
  • ★LANGLEBIGE BATTERIE ➠ Lithium-Ionen-Batterien mit großer Kapazität, lange Akkulaufzeit, kann...

07:10 Uhr

iVAPO Apple Watch und iPhone Ladestation Apple Watch Ständer für Apple Watch Series 2/ Apple Watch...
  • Bleibt stabil: Auf der untere Seite ist diese Anti-Rutsch-Pads. Das ist stabiler. Wenn man eine...
  • Werkstoff: Die Ladestation ist aus Aluminiumlegierung. Es ist recht schwer und daher stabil auf dem...

07:25 Uhr

Angebot
VicTsing Clip-On Fisheye Fischauge Objektiv + 12X Micro Objektiv + 24X Super-Makro-Objektiv 3 in 1...
  • Hochwertige Angenommen erstklassigen Glas, können diese Linsen aufgenommenen viel klarere Bilder....
  • Einzigartige und humanisierte Design. Wir nehmen jedes Detail ernst. Die transparente Schicht auf...

07:30 Uhr

Angebot
Tqka Quick Charge 3.0, 10000mAh Externer Akku Bidirektionale Schnellladung 3.0 mit Duale Eingabe...
  • Quick Charge 3.0: Bis zu 4x schneller als Standard-Ladegeräte, in der Lage, kompatible Geräte auf...
  • Dual Eingang Ports: Typ C und Micro USB-Eingang Ports, und die Typ C sind Quick Charge 3.0...
Angebot
EC Technology 22400 mAh Externer Akku mit 3 USB Ausgängen Powerbank für iPhone iPad Samsung...
  • 22400mAh Powerbank der 2. Generation, Externer Akku mit höherer Effizienz liefert den...
  • Schnelle Eingangsladung: DC 5V 2A Eingang (Ladegerät nicht im Lieferumfang enthalten) - doppelt so...

08:15 Uhr

Angebot
Mobiler Bluetooth Lautsprecher - DOSS SoundBox xs Portabler Mini Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit...
  • Sensitive Touch Control: Die Steuerelemente sitzen unter der glatten Oberfläche und reagieren auf...
  • Toller Stereo-Sound: Genießen Sie Ihre Musik durch die Dual-Hochleitungstreiber und einen...
Angebot
Bluetooth Kopfhörer SoundPEATS Bluetooth 4.1 mit Magneten IPX4 Wasserschutz mit Fernbedienung und...
  • 【Spritzwasserfeste IPX4-Zertifizierung】 Gebaut um mit Ihrem aktiven Lebensstil mitzuhalten. Ein...
  • 【Ergonomisch für in-Ohr sichere Fixierung und extrem leicht】:mit ergonomischem Ohrstöpsel...

08:25 Uhr

Angebot
NINETEC 27 Watt 5-Port USB Universal Ladegerät Netzteil SmartIQ Technologie White
  • Durch die 2 Ports mit intelligenter SmartIQ Technologie erkennt das Ladegerät automatisch die...
  • Maximale Kompatibilität: Für Android, Apple oder andere Geräte

08:30 Uhr

Angebot
Auto Starthilfe, Guluman Car Jump Starter 800A Spitzenstrom 16800mAh für Alle 12V 8.0L Gas 6.0L...
  • Leistungsstark - Geeignet für alle 12V Pkw / alle 12V LKW: Einer der stärksten Starter auf dem...
  • Super Safe - Eingebauter intelligenter Leistungssteuerungsprozessor, NSPT-Schutztechnologie,...

09:05 Uhr

Angebot
Fine Dragon Intelligenter Roboter-Staubsauger Reinigungsroboter Bodenreiniger Saugroboter...
  • Funktionieren im Hartholz Boden, Fliesen Boden, Marmor und Granitboden. Anti-Sturz-Funktion, um sich...
  • 2 seitliche Ecke Bürsten und mit hohen Effizient bei der Reinigung.

09:15 Uhr

BeeFix 5000mAh Akku Hülle für iPhone 8 / iPhone 7 / iPhone 6s / iPhone 6 (4.7 Zoll) Ultra Dünne...
  • Speziell Design für 4.7" iPhone 8 / iPhone 7 / iPhone 6s / iPhone 6 (4.7 Zoll), Bitte beachten Sie:...
  • Input: 5V/1A; Output: 5V/1A, 4 LED-Kontrollleuchten zeigen absolut präzise den Batteriestatus der...

11:05 Uhr

Bluetooth Lautsprecher, VTIN Bluetooth 4.0 tragbarer Lautsprecher mit unglaublicher...
  • 【20W Bluetooth Lautsprecher】Genießen Sie glasklaren, energiegeladenen Klang mit eindrucksvollen...
  • 【Bluetooth 4.0 Technologie】Verbindet sich via Bluetooth sofort mit Ihrem Smartphone oder Tablet...

11:35 Uhr

X-cool For Apple Watch ArmBand 38mm mit Metall Schließe Weiches Leder Saison Armband für Apple...
  • X-cool verwendet Thema der Saison und Farben, um eine so schöne, stilvolle und charaktervolle Band...
  • Aus hochwertigem Kunstleder hergestellt, ist das Uhrenarmband sehr glatt und weich. Sie fühlen es...

11:40 Uhr

Angebot
OPSO (Apple MFi zertifiziert) Apple Watch Magnetisches Ladekabel für 38 mm und 42 mm Apple Watch...
  • Apple Watch Magnetische Aufladung Modul - Einfach den Stecker bei der Rückseite vom Watch halten...
  • Größere Module Oberfläche - Für einfachere Adsorption als Apple Original-Ladekabel (Nicht mit...

12:40 Uhr

AUKEY USB Ladegerät 4 USB Ports 40W mit AiPower Technologie für iPad Air / Pro, iPhone X / 8 / 8...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...
  • Kompaktes Design ist günstig, Steckdose zu stecken

13:00 Uhr

Angebot
Bluetooth Kopfhörer Sport Mpow In Ear Kopfhörer Bluetooth 4.1 Kabellos Stereo Sportkopfhörer...
  • 【Bluetooth 4.1 Technik】Die neueste Bluetooth 4.1 Technologie verfügt über eine schnellere...
  • 【Lange Akku Laufzeit】Nach einmaligem Aufladen kann man mit dem Bluetooth Kopfhörer bis zum 6...

13:45 Uhr

Apple Watch Armband 42mm, Benuo Echtes Leder Uhrenarmband für Apple Watch Series 2 - 42mm/ Apple...
  • Hochleistunger Leder: Exquisiter echter Leder und Hand-naht machen das Ersatzband bequem zu tragen...
  • Verbesserter Adapter: Adapter und Verschluss sind von guter Qualität und klicke gut ein und zeige...

14:00 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 43.5W 3 Ports, Quick Charge 3.0 Port und 2 Ports mit AiPower...
  • Quick Charge 3.0 - laden Sie kompatible Geräte bis zu viermal schneller als mit herkömmlichen...
  • Die INOV-Technologie (Intelligent Negotiation for Optimum Voltage) bietet eine individuell...

14:20 Uhr

Angebot
APEMAN Action Kamera WIFI sports cam 4K camera 20MP Ultra Full HD Unterwasserkamera Helmkamera...
  • 20 MP Kamera mit 4K Auflösung
  • Mit dem wasserdichten Gehäuse können Sie bis zu 30 Meter tief tauchen, ideal für...

14:40 Uhr

EOTW Wasserdichte Hülle Beutel Tasche,wasserfeste handyhuelle,Handyhülle,Staubdichte Schützhülle...
  • Unser bewährtes Modell wurde weiterentwickelt: mit den beiden neu inkludierten Armbändern können...
  • Material in Premium-Qualität: 60 cm Lanyard aus 2 Meter Paracord-Seil geflochten mit einer...

15:00 Uhr

Angebot
Action Cam 4K Camera Wi-Fi Unterwasser Kamera Ultra HD Crosstour 2 "LCD Wasserdichte 30M 170...
  • 【4K Ultra HD Action Cam】 - Crosstour 4K Ultra HD Auflösung stellt Ihnen eine echte Welt wieder,...
  • 【30M Unterwasserkamera】 - Mit dem soliden wasserdichten Gehäuse können Sie unterwasser bis zu...
Angebot
Anker SoundCore - Mobiler Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit unglaublicher 24-Stunden-Akkulaufzeit und...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Tolle Sound-Qualität: Erleben Sie Ihre Musik mit vollem Stereo Sound ermöglicht durch...

15:20 Uhr

Angebot
Victure Action Kamera 4K WIFI Unterwasserkamera Sport Cam 20MP Ultra HD Helmkamera Wasserdicht für...
  • 20MP KAMERA mit ECHTEN 4K AUFLÖSUNG - Sony Sensor bietet Ultra HD Video-Aufzeichnung mit echten 4 k...
  • INTEGRIERTE WIFI-FUNKTION - Ihr könnt einfach Bilder und Videos auf ihre Smartphones und Tabletten...

15:25 Uhr

Angebot
Anker SoundBuds Slim Bluetooth Kopfhörer Kabellos und Magnetverschluss, Wasserfest Sport Headset...
  • Klanggenuss: 6 mm Treiber lassen Audiosignale klar klingen. Bluetooth 4.1 sorgt für...
  • Passgenau: Extrem leicht und langlebig. Individuell anpassbare Ohrstücke für jede Situation.

15:55 Uhr

Angebot
EC Technology Staubsauger Roboter Hohe Saugleistungs Technologie, Robotics Automatische...
  • Intelligente Ladestation: Bereit, um bis zu sieben Reinigungen pro Woche durchzuführen. Der...
  • Bodenschutz-Struktur: Der Roboter reinigt automatisch im Aufhängungsmodus, je nach Höhe des...

16:10 Uhr

Angebot
Excelvan E Power 82 - Auto Starthilfe 800A Spitzenstrom 18000mAh Externes Akku-Ladegerät, Tragbare...
  • 【Verlässlicher Anlasser】Dieser Auto Starthilfe kann Benzin-Fahrzeuge bis zu 6,5L,...
  • 【Universal verwendbar】Mit einer Kapazität von 18000mAh(66.6Wh) können Sie Smartphones,...

16:15 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Wireless Headset mit Magnet bis zu 8 Stunden Spielzeit...
  • 8 Stunden Spielzeit mit iOS-Anzeige: In nur zwei Stunden können die Kopfhörer komplett aufgeladen...
  • Spritzerfestes Gehäuse: Die Nanobeschichtung schützt die Kopfhörer vor schweißtreibenden...

16:25 Uhr

Angebot
iPhone 7 Akku hülle , Wesoo 2800 mAh ultradünne iPhone 7 4,7 Zoll Ladehülle (Schwarz )
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2800 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

17:10 Uhr

Angebot
TopElek Externes DVD CD RW Brenner, DVD CD RW Writer mit klassischem Silber für Apple MacBook Air,...
  • 【KLASSISCHES AUSSEHEN】:Mit Schleiffläche ist dieser CD / DVD Brenner modisch. Dieses optische...
  • 【PERFEKTE LEISTUNG】:Es verfügt über starke Fehlerkorrektur-Fähigkeit, Anti-Schock-und...

18:00 Uhr

KabelDirekt 4-Port USB Kfz Ladegerät Auto Ladeadapter 18V/9,6A (4x 2.4A) für Apple und Android -...
  • Intelligente Geräteerkennung: Lädt Apple, Samsung und Co. je nach Fabrikatsanforderung. Ob...
  • Jeder der 4 Ports liefert bis zu 42827 Ampere. Durch eine eingebaute Schutzschaltung ist der Adapter...
Aukey PB-T5 Powerbank, 20000mAh schwarz
  • Externes Ladegerät mit 20 000 mAh - laden Sie ein iPhone 7 Plus 4,5-mal oder ein 9,7-Zoll iPad Pro...
  • Quick Charge 2.0 - Laden kompatible Geräte bis zu 75% schneller als herkömmliche Aufladungen auf

18:25 Uhr

Angebot
LUXJET Smart WIFI LED Lampe Beleuchtung, Arbeitet mit Alexa,RGBW Farbwechsel,7W dimmbar Birne Bulbs...
  • Arbeitet mit Alexa: Suche "Smart Life" in Alexa App für Sprachsteuerung LUXJET Smart Glühbirne.
  • App Fernbedienung: Mit "Smart Life" App können Sie Ihre hellen Farben und Helligkeit ändern und...

18:25 Uhr

Angebot
EKEN H9s 4K Actionkamera wasserdichte Full HD Wifi Sportkamera mit 4K / 2.7K / 1080P60 / 720P120fps...
  • 4K Hohe Auflösung - Video: 4K25fps / 2.7K30fps / 1080p60fps / 720p120fps. Foto: 12MP max....
  • Integriertes WiFi & HDMI-Ausgang - Bearbeiten und teilen Sie Ihre Aktivitäten, sobald Sie diese mit...

19:10 Uhr

VTIN Action Kamera WIFI 2,0 Zoll, VTIN Full HD 1080P Sport Action Camera Cam Wasserdicht 170 °...
  • 【Integrierte WIFI-Funktion】(etwa 50 Fuß) Für Wireless-Konnektivität, die Bilder und Videos...
  • 【Integrierter 2-Inch HD LCD-Display】Mit dem 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv können Sie...
Angebot
iPhone 6 Plus / iPhone 6s Plus Hülle aus PITAKA Aramid Fibre - schwarz / grau (Plain) 5.5 Zoll...
  • Aramidfaser ist 5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht. ultra dünn und leicht - nur ca. 0,65...
  • Zuverlässiger Schutz - wir haben eine 1.2m fallen Test genommen. Zusätzlich ist noch ein...

19:50 Uhr

4k Action Kamera, VicTsing WIFI & 2,0 Zoll sports cam 24fps Action Cam Sport Camera Wasserdicht...
  • 【UNGLAUBLICHES VIDEO】Mit Sony IMX117 Exmor R CMOS, der gleiche Sensor mit Gopro Heros 3,...
  • 【2-Inch HD LCD-Display】Unterstützt TF-Karte bis zu 64 GB, verbesserte 2,0 Zoll High Definition...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Bezahldienst expandiert in vier weitere Länder

Die unzureichende internationale Verfügbarkeit war in der Vergangenheit der größte Kritikpunkt an Apple Pay. Nun kommt Bewegung in das Thema. Der Computerpionier gab heute die Einführung seines Bezahldienstes in vier weiteren Ländern bekannt, in den nächsten Monaten könnte sich die Zahl nochmals erhöhen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Bundestag: Offizielle App überträgt konstituierende Sitzung

BundestagEinen Monat nach der Bundestagswahl vom 24. September wird der Deutsche Bundestag heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen. Die offizielle Bundestags-App für iPad und iPhone überträgt die Eröffnung der 19. Parlaments seit 1949 live ab 11 Uhr. Und ein Blick in die Sitzung, die mit einer Ansprache des Alterspräsidenten eröffnet wird, könnte sich lohnen. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Adventure „Returner 77“: ihr seid die letzte Hoffnung der Menschheit

Unter den Premium-Neuerscheinungen der vergangenen Woche ist auch das Puzzle-Adventure Returner 77 (AppStore) von Fantastic, yes zu finden. Was hat die 5,49€ teure Universal-App zu bieten?

Ihr schlüpft im Jahr 2032 in die Rolle von Returner 77, dem letzten überlebenden „Returner“, der zurück auf die Erde kommen soll. Diese wurde vor vielen Jahren von einer Alien-Katastrophe von den Menschen verlassen – zumindest von denen, die noch übrig waren. Sie haben nun viele Jahre in kleinen Raumschiffen im All im Kyroschlaf abgewartet, um die Erde später wieder zu besiedeln. Allerdings hat bisher keiner die Rückkehr geschafft. Nun seid ihr die letzte Hoffnung…
-gki26342-
Ihr werdet von Colonel Ling geweckt, die euch auch im Laufe des Spieles immer wieder mit Informationen und Anweisungen zur Seite steht. Es verschlägt euch auf ein riesiges Alien-Raumschiff, auf dem es zu erforschen gilt, was in den vergangenen Jahren passiert ist. Doch das ist gar nicht so einfach, versperren doch viele kleine Rätsel und Puzzle den Weg durch das Raumschiff – und damit auch durch das Spiel.

Tolles Rätselspiel

Diese löst ihr mit Geschick sowie unterwegs eingesammelten Gegenständen. Dank der Hilfefunktion ist immer sichergestellt, dass ihr auch im Zweifelsfall immer weiterkommt und nicht irgendwo im Spiel festhängt. Zunächst solltet ihr es aber natürlich ohne Hilfestellung versuchen. Die Steuerung erfolgt simpel und eingängig mit tippen und wischen, um euch durch die Gegenden zu bewegen sowie mit den vielen Gegenständen, Schaltern und sonstigen Rätseln zu interagieren.
-a-
Wenn ihr gerne Puzzle-Adventures im Stile von „The Room“ spielt, solltet ihr euch Returner 77 (AppStore) nicht entgehen lassen. Der futuristische Titel bietet nicht nur eine packende Story, sondern auch eine tolle Aufmachung mit vielen kleinen Rätseln. Ein echter Premium-Download, den wir euch zweifelsohne empfehlen können, zumal der Titel auch noch eine deutsche Lokalisierung bietet.

Returner 77 iOS Trailer

Der Beitrag Puzzle-Adventure „Returner 77“: ihr seid die letzte Hoffnung der Menschheit erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

kicker Fußball News

Die FUSSBALL App von Deutschlands Sportmagazin Nr.1, top aktuell und mit PODCASTS zur Fußball Bundesliga und Champions League, WECHSELBÖRSE und eSPORT NEWS!

Alle Fußballspiele und Tore aus Bundesliga, Champions League, DFB Pokal, Europa League, der 2. und 3. Liga der Amateure sowie Regionalliga. Fußball News, LIVE TABELLE, Spielberichte, Sport Highlights, EILMELDUNGEN und Push Infos zu TOPMELDUNGEN und jedem TOR IN ECHTZEIT – jetzt auch für Handball, Basketball, Eishockey und Football.

HIGHLIGHTS und DAZN VIDEOS zu BUNDESLIGA und PREMIER LEAGUE als VOD, Taktik-Analysen und News zu Teams und Spielen. Holen Sie sich jetzt die beliebte kicker Fußball & Sport App auf Ihr Smartphone und VERPASSEN SIE KEIN TOR!

ALLE FUSSBALL SPIELE, TORE UND SPANNENDE SPIELBERICHTE
Sie suchen Spielergebnisse von den Profis oder Ihrem LOKALEN VEREIN? kicker kennt alle Spielpläne und Ergebnisse! Sport Experten informieren direkt aus den Stadien dieser Welt über 1. Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, Championsleague und Europa League, Primera Division, Serie A, DFB-Pokal, 3. Liga und Amateur Fußball.

SCHNELLSTER LIVE TICKER
Mit dem Fußball Live Ticker alle Infos zum Spiel und Bilder direkt vom Rasen – Ihre mobile Sportschau. Jetzt auch mit Videobeweis-Informationen!

MEHR ALS FUSSBALL
Tägliche News aus allen nationalen und internationalen Ligen. Spielberichte, DAZN Highlight Videos, Interviews, PKs und detaillierte Transferinformationen & Ablösesummen. Jetzt noch besser informiert mit Push Informationen zu wichtigen Sportnachrichten.

KICKER FUSSBALL MANAGER JETZT NOCH BESSER
Gewinnen Sie Preise mit dem kicker Tipp- und Managerspiel und tippen Sie auf mehr als 1.900 Wettbewerbe. 

IMMER DIE NEUSTEN FANARTIKEL
Auf allen Teamseiten der 1. und 2. Bundesliga haben Sie direkten Zugriff auf aktuell Fanartikel ihrer Lieblingsmannschaft, wie Trikots, Schals und vielem mehr.

WERBEFREI: Erleben Sie mit dem iTunes Abo für 2,99 EUR pro Monat die kicker App ganz ohne Werbung. Mit dem kicker-Double Abo für 3,90 EUR im Monat erhalten Sie zusätzlich kostenlosen Zugang zur „kicker MeinVerein“ App und Fanshop Rabatt von 15% (inkl. Sonderhefte).

MEIN KICKER, MEIN VEREIN
Im „mein kicker“ Bereich können Sie Ihren Verein auf der Startseite platzieren, aktuelle Nachrichten direkt abrufen und Push Nachrichten individualisieren.

VIEL MEHR ALS NUR FUSSBALL
kicker zeigt Ihnen alles zur Bundesliga und Champions League. Außerdem alle eSport News, Videos zu Spielen wie FIFA, Pro Evolution Soccer, Starcraft II etc. Jetzt mit vielen neuen Cups, Wettbewerben, Livescores und Statistik Center! Außerdem spannende Berichte, Liveticker und Livescores zu Eishockey (DEL, NHL), Basketball (NBA) und Handball (HBL). American Football (NFL) jetzt mit eigener Berichterstattung!

Die kicker Fussball News App bietet Nachrichten, Liveergebnisse, Liveticker und Statistiken zu Ballbesitz, Fouls, Elfmetern, Laufleistung, Ecken, etc. und das für die 1. und 2. Bundesliga, 3. Liga, DFB-Pokal, und Champions oder Europa League. Mit der kicker App sind Sie immer über nationale (u.a. Bayern München, Borussia Dortmund, Gladbach, Schalke 04, HSV, Hertha BSC, FC Kaiserslautern, 1. FC Köln oder 1. FC Nürnberg) und internationale Vereine (u.a. Real Madrid, FC Barcelona, Arsenal, Liverpool, FC Liverpool Juventus oder Paris St. Germain) informiert. Statistiken zu allen Top Spielern wie Messi, Ronaldo, Neymar, Suarez, Dembele, Götze, Ribery, Neuer, Müller, Hummels, Lewandowski, Schweinsteiger, Reus, Draxler oder Özil.

kicker Fußball News (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metamorphose

Letztens ein sehr interessantes Wochenende erlebt. Wir waren in einer größeren Stadt um, unter anderen ein Konzert zu besuchen. Ihr merkt schon, drücke mich da leicht schwammig aus, aber werdet schon noch merken warum. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay startet in drei weiteren europäischen Ländern

Apple Pay

Langsam ist Deutschland umzingelt: Der kontaktlose Bezahldienst des iPhone-Herstellers ist nun auch in Skandinavien nutzbar. Wann er hierzulande startet, steht weiter in den Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI klagt wieder über zu sichere iPhone-Verschlüsselung

Die Verschlüsselung des iPhones ist dem FBI schon lange ein Dorn im Auge. Angesichts sich auftürmender beschlagnahmter Smartphones, weist die Polizeibehörde erneut darauf hin, wie sehr ihr eine wirksame Verschlüsselung missfällt.

Sicherheit der persönlichen Daten bitte, aber gleichzeitig muss es doch einen Weg geben, notfalls heranzukommen, das ist die Denkweise, in der zahlreiche Politiker und Sicherheitsbehörden gefangen sind. Die Erkenntnis, dass eine sichere Verschlüsselung sich gerade dadurch auszeichnet, dass sie gegen alles und jeden sicher ist, hat für Ermittler etwas beunruhigendes. FBI-Direktor Christopher Wray greift dieses Konfliktthema nun erneut auf. Im Rahmen eines Auftritts auf einer Sicherheitskonferenz in Philadelphia erklärte er, das FBI habe in diesem Jahr knapp 7.000 iPhones beschlagnahmt, die es nicht durchsuchen könne. Das sei natürlich ein wirklich großes Problem, so der Behördenchef, der dann umgehend die schweren Straftagen ins Feld führte, die in diesem Zusammenhang gern genannt werden, um Angst und Schrecken zu verbreiten: Terrorismus, Kindesmissbrauch oder Menschenhandel. Aber auch weniger ausgefallene Verbrechen wie Drogenschmuggel oder Bandenkriminalität werden inzwischen ganz unverfroren als Anlass genannt, die Verschlüsselung von Smartphones zu brechen. Das Justizministerium unter Donald Trump habe hier energische Schritte angekündigt, doch bislang passiere nichts, klagt der FBI-Direktor. Seine Behörde hatte sich im letzten Jahr über Monate einen spektakulären Schlagabtausch mit Apple geliefert und eine Weile die Gerichte mit der Frage beschäftigt, ob Cupertino gezwungen werden könne seine iPhones zu entschlüsseln oder eine Hintertür für iOS zu liefern. Schließlich entschloss sich die Ermittlungsbehörde für teure Steuermillionen einen Angriff aus vermutlich israelischen Kreisen zu kaufen, um das iPhone 5c des sogenannten San Bernardino-Schützen zu öffnen. Resultat: Nahezu null. Es war sein Diensthandy.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfache „RadioApp“ für das iPhone wird verschenkt

Ihr wollt einfach und unkompliziert Radio hören? Dann sichert euch die jetzt kostenlose RadioApp.

RadioApp

Die „RadioApp – läuft bei dir“ wurde ja vor einiger Zeit eingestellt, die beste Alternative ist definitiv „RadioApp – Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch“ (App Store-Link). Der zuvor 2,29 Euro teure Download wird jetzt abermals kostenfrei angeboten. Der Download ist nur für das iPhone optimiert, 13,7 MB groß und wird mit viereinhalb Sternen bewertet.

Die RadioApp kann einfacher nicht sein und konzentriert sich lediglich auf das Abspielen von Radiostationen. In der Mitte des Bildschirms findet man einen Kanalwähler, so wie man ihn von analogen Radios kennt. Dort wählt man einfach die gewünschte Frequenz aus und die Wiedergabe wird sofort gestartet. Sollten mehrere Sender auf der gleichen Frequenz senden (was in ganz Deutschland ja durchaus vorkommt), kann man per Fingerklick einfach den gewünschten Sender auswählen. Klasse: RadioApp merkt sich, welchen Sender man für eine Frequenz ausgewählt hat.

RadioApp funktioniert einfach und ist aktuell kostenlos

Während der Wiedergabe kann man eigentlich nicht viel machen, aber warum auch? Neben einem Wecker (funktioniert nur richtig, wenn die App im Vordergrund läuft) und einem Schlummer-Timer (bis zu 120 Minuten) kann man lediglich zwischen FM und AM wechseln oder ein anderes Land auswählen.

Praktisch ist ohne Zweifel, dass man einzelne Sender als Favorit markieren kann. Genau so klasse finden wir aber die Idee, die sich der Entwickler der App für die Steuerung per Kopfhörer ausgedacht hat. Wenn man die RadioApp nutzt, kann man zwei- oder dreimal auf die mittlere Taste der Kopfhörer-Fernbedienung tippen und damit eine Radio-Station vor oder zurück springen. Das ist natürlich gerade dann sinnvoll, wenn man sein iPhone nicht aus der Tasche holen möchte oder kann.

WP-Appbox: RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Einfache „RadioApp“ für das iPhone wird verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pioneer Rayz Rally: Freisprechsystem für den Lightning-Anschluss

KonferenzNachdem der Audio-Hersteller Pioneer bereits im Februar die neue Produktlinie Rayz und einen Lightning-Ohrhörer mit optionaler Ladebuchse eingeführte, stellte das Unternehmen im Spätsommer seinen Hosentaschen-Lautsprecher Rayz Rally vor. Inzwischen lässt sich der Mini-Lautsprecher auch hierzulande bestellten und geht für 119 Euro über den Tresen. Der kompakte Lautsprecher kommt ohne Akku oder Batterien aus, sondern wird […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X, 8 und 8 Plus: Studie misst größte Gesamtnachfrage seit dem iPhone 6

Ist 2017 ein erfolgreiches Jahr für das iPhone oder nicht? Von keinem Produkt ist Apple abhängiger als von dem ikonischen Smartphone, deswegen ist eine Aussage über die Performance einer jeden iPhone-Generation gleichzeitig eine Aussage über den Gesamtkonzern. In den letzten Tagen gab es eine Reihe von schlechten Nachrichten, die von den niedrigsten Absatzzahlen für das iPhone 8 seit Jahren spr...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Design-Schutz: Apple und Samsung gehen wieder vor Gericht

Uns steht die Wiederaufnahme einer Patentschlacht zwischen Apple und Samsung bevor. Wie CNET berichtet, soll sich Apple in einem Verfahren rechtfertigen, warum Samsung für Design-Verletzungen 399 Millionen US-Dollar zahlen musste.

Design-Schutz für rechteckige Smartphones mit runden Ecken

Bereits seit sechs Jahren diskutieren Apple und Samsung in regelmäßigen Abständen vor Gericht, ob ein Design-Schutz des iPhones rechtens ist. Samsung wurde für die Verletzung von sogenannten iPhone-Geschmacksmuster verurteilt. Ein Geschmacksmuster dient unter anderem als Designschutz für die Form- und Farbgestaltung eines Produkts. In dem aktuellen Fall sichert es das Design für ein rechteckiges Smartphone mit abgerundeten Ecken ab. Nachdem feststand, dass Samsung mit der Veröffentlichung von einigen Smartphones diesen Schutz verletzt hatte, musste der südkoreanische Konzern eine Schadenzahlung in Höhe von 399 Millionen US-Dollar an Apple zahlen.

Als Grundlage der Summe diente der Gesamtgewinn aus dem Verkauf der jeweiligen Smartphone-Reihe. Für die Ermittlung muss jedoch nicht zwangsläufig das Endprodukt herangezogen werden, es kann auch nur die betroffene Komponente des Produktes bewertet werden. In dem neuen Gerichtsverfahren soll es nun genau um diese Bewertungsgrundlage gehen. So würde Samsung verständlicherweise lieber eine Komponente als Berechnungsgrundlage heranziehen und stieß mit diesem Anliegen bei dem Obersten Gerichtshof auf offene Ohren. Somit muss Apple nun rechtfertigen, warum Samsung für das Gesamtprodukt aufkommen musste.

Der Grund, weshalb sich Apple erneut mit dem Fall auseinandersetzen muss, ist die Tatsache, dass der Oberste Gerichtshof einen 130 Jahre alten Präzedenzfall aufgehoben hat. Ein Urteil, welches auf eine Auseinandersetzung mit Teppichentwürfen zurückgeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So deaktivieren Sie interaktive Nachrichten auf dem iPhone-Sperrbildschirm

Eigentlich sind sie ganz praktisch, aber gleichzeitig stellen sie ein Risiko für die Privatsphäre dar. Die Rede ist von den in iOS 10 eingeführten interaktiven Benachrichtigungen, die es Nutzern erlauben beispielsweise auf eingehende Nachrichten zu antworten, ohne ein Passwort eingeben zu müssen. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie die Funktion einfach deaktivieren können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 24. Oktober (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPadNeuerscheinungum 09:33h

    „Subsurface Circular“ neu für iPad

    Mike Bithell Games, bekannt für den grandiosen Plattformer Thomas Was Alone (AppStore), hat sein neues Spiel Subsurface Circular (AppStore) für iPad veröffentlicht. Der Download kostet 5,49€ und wird in Kürze von uns genauer vorgestellt.
    -gki26374-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:16h

    Update für Shooter „Forward Assault“

    Der Online-Shooter Forward Assault (AppStore) hat ein weiteres Update erhalten. Es gibt die neue Map „Frosty“ und die neue Waffe „FAL“. Zudem sind nun alle Waffen kostenlos spielbar.
    -gki26050-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:05h

    „Night in the Woods“ kommt 2018 für iOS

    Das bereits auf Steam veröffentlichte und beliebte Adventure Night in the Woods kommt 2018 für iOS heraus. Sobald wir weitere Infos haben, lassen wir es euch wissen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 24. Oktober (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Vier neue Länder, New York Metro ab 2018

Apple Pay ist heute in vier neuen Ländern gestartet.

Der Startschuss erfolgte in Dänemark, Schweden, Finnland und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Damit ist Apple Pay jetzt in 22 Staaten und Regionen weltweit verfügbar. Einen Termin für den Deutschland-Start gibt es noch nicht.

Ab 2018 wird Apple Pay auch in New York einen großen Schritt nach vorne machen.

Dann wird das digitale Bezahlsystem nämlich offiziell als Zahlungsmittel für die öffentliche U-Bahn, die New Yorker Metro, verfügbar gemacht. Dafür sollen die Kartenleser an den Stationen durch chip-basierte Einheiten ersetzt werden, die mit Apple-Pay-Komponenten (NFC-Chips) in iPhones kommunizieren können.

Wie die New York Times berichtet, kostet die Umstellung auf das neuen System 573 Millionen US-Dollar. Es soll dem bereits in der Londoner Tube bestehenden digitalen System nachempfunden sein.

Über 500 U-Bahnstationen und 600 Buslinien werden umgebaut

Insgesamt 500 Stationen und 600 Buslinien müssen dafür umgestaltet werden. Danach werden Fahrgäste nur noch ihr iPhone oder ein anderes NFC-Gerät an die Maschinen halten müssen, um einen Zugang durch ein Abo zu verifizieren oder direkt eine Einzelfahrkarte zu kaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay ab sofort in Dänemark, Finnland, Schweden und den Emiraten verfügbar

Seit heute können Apple-Kunden mit Dänemark, Finnland und Schweden in gleich drei weitere europäischen Ländern Kreditkarten für Apple Pay registrieren und damit das kontaktlose Zahlungsverfahren von Apple in den meisten Geschäften nutzen. Bereits zuvor verfügbar war Apple Pay in Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Russland, San Marino der Schweiz und dem Vatikan. Außerhalb Europas sind...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime Reading: Stern, Glamour, Eltern und mehr kostenlos laden

Eltern 1000Den im Sommer neu eingeführten Prime Reading-Bereich des Online-Händlers Amazon haben viele Anwender gar nicht mehr auf dem Radar. Verfügbar für alle Amazon-Kunden mit laufendem Prime-Abo bietet Prime Reading eine stetig wechselnde Auswahl von Romanen, Magazinen und Sachbüchern an, die kostenlos geladen und sowohl in der Kindle-App auf dem iPad als auch auf konventionellen Kindle-Geräten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Frist für Verbesserungen bei StreamOn verlängert

Telekom muss bei den Tarifen von StreamOn nachbessern. Die Frist dafür wurde nun verlängert.

Am 9. Oktober gab die Bundesnetzagentur das Ergebnis einer Prüfung des Daten-Programms des Mobilfunkanbieters bekannt. Teile des Dienstes, bei dem Kunden nach Überschreitung des Datenvolumens bestimmte Dienste wie Spotify oder Sky weiter nutzen können, verstoßen demnach gegen das Gebot der Netzneutralität – iTopnews.de berichtete.

Konkret wurde bemängelt, dass bestimmte Anbieter, die Teil des Angebots sind, nach der allgemeinen Drosselung der Netzgeschwindigkeit ihre Daten schneller übertragen dürfen als andere. Der Telekom wurde eine Frist von zwei Wochen auferlegt, innerhalb derer dies geändert werden soll.

Neue Änderungsfrist für StreamOn: 10. November

Diese Frist ist für das Unternehmen jedoch nicht ausreichend bemessen. Aus diesem Grund wurde mit dem 10. November nun eine neue Deadline festgelegt. Zu den vorgesehenen Änderungen gehören jetzt außerdem noch die Bereitstellung der StreamOn-Vorteile im EU-Ausland, wie Mobilfunk-Talk berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duales WordPad Dual WordPad (Paid)

(1) um eine effiziente Kopierpaste auf der temporären Seite bereitzustellen.
(2) Doppelfensteranpassung oder Artikelübersetzungsartikelanzeige.

Eigenschaften:
1. Passwort-Sicherheitsprogramm. (Wählen Sie Aus oder Ein)
2. Doppelte Fenster.
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Text.
4. Speichern Sie die Datei-Schaltfläche.
5. Schaltfläche „Dateien freigeben“.
6. Aufzeichnungen unbegrenzte Anzahl von Stift.
7. Ein-Fenster-Erweiterung.
8. Schriftgrößenanpassung.
9. Schaltfläche „Zwischenablage kopieren“.
10.Undo Rückkehr-Taste.

Duales WordPad Dual WordPad (Paid) (54,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Euro sparen: Foto-Software „Pro Paint“ für den Mac heute kostenlos

Auf dem Mac kann man mit den richtigen Programmen Bilder schnell und gut bearbeiten. Pro Paint bietet solche Funktionen aktuell kostenfrei.

Pro Paint

Möchte ich ein paar Fotos bearbeiten oder beschneiden, greife ich auf die wirklich tolle Bildbearbeitungs-App Pixelmator zurück. Der Download ist mit aktuell 33 Euro alles andere als günstig, wer kein Geld investieren möchte, schaut sich jetzt den kostenlosen Download Pro Paint (App Store-Link) an. Die Software ist 43,4 MB groß, kostet sonst 10,99 Euro und erfordert mindestens OS X 10.8.

Die Funktionen und Tools von Pro Paint lesen sich wirklich sehr gut. Ihr könnt eure Fotos bewegen, beschneiden, rotieren und anpassen, auf über 50 Hi-End Filter zugreifen, Form-Werkzeuge nutzen, einen Pfad auswählen oder die Farbekanäle individuell bearbeiten. Ebenso lassen sich Texte auf Bilder legen oder Fotos als PNG abspeichern.

pro paint vector

Natürlich bietet Pro Paint auch Ebenen, damit man einzelne Bearbeitungen schnell wieder rückgängig oder auslebenden kann. Ebenso könnt ihr für jeden Ebene die Belichtung, Helligkeit, Kontrast, Sättigung und mehr individuell einstellen, des Weiteren kann man von Vektoren, Pinsel und Texturierung Gebrauch machen. Unterstützt werden die viele Bild-Formate, unter anderem png, jpg, svg, gif, bmp, pdf und raw.

Pro Paint ist nur noch kurzzeitig kostenlos erhältlich 

Bei einem ersten Test war die Bedienung intuitiv, die gängigen Symbole zeigen die entsprechenden Funktionen. Da ich Pixelmator schon lange in Verwendung habe, werde ich nicht umsteigen. Falls ihr noch keine Foto-Software installiert habt, könnt ihr jetzt kostenlos zuschlagen. Profis werden sicherlich zu Photoshop oder vergleichbare Programme greifen, für einfache Bearbeitungen ist Pro Paint aber völlig ausreichend. Leider sind alle Menüs und Beschriftungen nur in englischer Sprache verfügbar. Das Programm ist nur kurzzeitig kostenlos, bei Interesse solltet ihr lieber sofort zuschlagen.

WP-Appbox: Pro Paint - Filter, Image and Photo Editor (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel 10 Euro sparen: Foto-Software „Pro Paint“ für den Mac heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GfK-Daten: Verkaufspreise für Smartphones steigen auf Rekordhöhe

Apple Store Berlin Iphone 7 Verkaufsstart SchlangeDas Marktforschungsinstitut GfK hat aktuelle Zahlen zum weltweiten Smartphone-Markt vorgelegt und macht vor allem auf eine Beobachtung aufmerksam: Obwohl die Nachfrage nach neuen Geräten weiter abnimmt und die Märkte zunehmend gesättigt sind, sorgen die hohen Verkaufspreise neuer Geräte für einen anhaltenden Umsatz-Zuwachs bei den Herstellern. So stiegen die durchschnittlichen Verkaufspreise für Smartphones im dritten Quartal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay startet in Schweden, Dänemark, Finnland und den Vereinigten Arabischen Emiraten

Im Sommer dieses Jahres kündigte Apple an, dass sein mobiler Bezahlservice Apple Pay im Laufe dieses Jahres in Finnland, Schweden, Dänemark und den Vereinigten Arabischen Emiraten eingeführt wird. Am heutigen Tag fällt der Startschuss in den genannten Ländern.

Apple Pay startet in Schweden, Dänemark, Finnland und den VAE

Apple erweitert seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay auf vier Länder. Apple hat am heutigen Tag bestätigt, dass Apple Pay ab sofort in Schweden, Dänemark, Finnland und den Vereinigten Arabischen Emiraten genutzt werden kann.

Je nach Land arbeitet Apple mit unterschiedlichen Banken und kartenausgebenden Stellen, sowie Kreditkartenanbieter zusammen. Auch kann Apple Pay in unterschiedlichen Geschäften eingesetzt werden. Blicken wir exemplarisch auf Schweden.

In Schweden kooperiert Apple zum Beispiel mit den Banken Nordea und st1. Apple Pay kann in Schweden unter anderem bei Apple, 7 Eleven, Shell, digital inn, McDonalds und Starbucks genutzt werden.

Mit Apple Pay haben Anwender die Möglichkeit, ihr iPhone, die Apple Watch oder ein iPad einsetzen, um vor Ort min Geschäften oder online einzukaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay startet angeblich bereits kommende Woche in Schweden, Finnland und Dänemark

Apple Pay startet angeblich bereits kommende Woche in Schweden, Finnland und Dänemark
[​IMG]

Das Netz jener Länder, die in Europa Apple Pay unterstützen, wird immer größer. Apple hat bereits im August bestätigt, dass der Bezahldienst noch in diesem Jahr in...

Apple Pay startet angeblich bereits kommende Woche in Schweden, Finnland und Dänemark
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sir James ONE Bodenständer

Von Sir James gibt es jetzt gleich zwei professionelle Tabletständer-Produktlinien für jeden Einsatzbereich am Point of Sale. Die Sir James EXPO Ständer eignen sich perfekt für den Einsatz auf Messen oder Events wohingegen sich die neue „Sir James ONE“ Designer-Ständerline mit seiner hochwertigen, schneeweißen Optik nahtlos in das ansprechende Interieur exklusiv eingerichteter Ladenbau-Konzepte einfügt. Ideal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Puzzle „LVL“ wieder mal auf 1,09€ reduziert

3D-Puzzle „LVL“ wieder mal auf 1,09€ reduziert

Einige Zeit nach der letzten Preissenkung gibt es das Premium-Puzzle LVL (AppStore) mal wieder günstiger im AppStore.

Regulär kostet die Universal-App 2,29€. Davon spart ihr bei einem Donwload aktuell aber gut die Hälfte. Somit könnt ihr diesen Premium-Download aktuell für bereits kleine 1,09€ auf euer iPhone und iPad laden.
-gki23568-
LVL (AppStore) ist ein minimalistisches Puzzle mit einer Mischung aus 2D- und 3D-Gameplay. In jedem der mehr als 50 Level spielt ihr mit einem dreidimensionalen Würfel, von dem ihr aber immer nur eine Oberseite zur Zeit seht und den ihr per Wischer drehen könnt. Die einzelnen Seitenwände sind mit verschieden geformten Bausteinen gefüllt, die es zu geschlossenen Flächen zu kombinieren gilt. Klingt etwas kompliziert, erklärt sich beim Spielen oder einem Blick auf unsere Spiele-Vorstellung aber recht schnell.

LVL iOS Trailer

Der Beitrag 3D-Puzzle „LVL“ wieder mal auf 1,09€ reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macprime Leserbefragung: Deine Meinung liegt uns sehr am Herzen!

macprime ist nicht nur gut im Geschichten erzählen. Wir sind auch sehr gute Zuhörer.

Und wir möchten gerne von dir erfahren, wie du über macprime denkst und was wir noch besser machen können.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Apple-Mitarbeiter veröffentlicht Reddit-Client „Apollo“

Die Reddit-App Apollo steht ab sofort zum Download bereit. Das erwartet euch.

apollo

Christian Selig, der zuvor bei Apple gearbeitet hat, ist ein sehr aktiver Reddit-Nutzer. Da er mit der hauseigenen Reddit-Applikation nicht zufrieden war, hat er seine eigene App programmiert. Zusammen mit der Reddit-Community wurden die wichtigsten Features herausgearbeitet, Selig hat sich dann um die Umsetzung gekümmert und dabei alle Richtlinien von Apple eingehalten – und eine wirklich tolle App abgeliefert.

Apollo (App Store-Link) ist ein kostenloser Download und wer wirklich nur Lesen und die Posts erkunden will, muss keinen Cent zahlen. Zu den Pro-Funktionen zählen hingegen das Schreiben von Posts in einem optimierten Editor mit Markdown und Built-in Foto-Uploader, die Unterstützung mehrerer Accounts, der Auto Dark Mode, der abhängig von Sonnenauf und -untergang zwischen einem hellen und dunklen Layout wechselt, ein individuell einstellbares App-Icon, Touch ID und Passcode-Support, eigene Gesten, Keywords Filter, GIF Scrubbing und einiges mehr. Dafür müsst ihr mindestens 3,49 Euro zahlen, wer den Indie-Entwickler unterstützen möchte, kann auch 5,49 oder 10,99 Euro für die Pro-Version bezahlen. Es handelt sich um einen Einmalkauf.

apollo reddit

Die Aufmachung gefällt mir gut, die Handhabung ist ebenfalls intuitiv und einfach. Neben den oben genannten Funktionen, gibt es zudem Unterstützung für 3D Touch, ebenso hat der Entwickler haptisches Feedback integriert. In den Einstellungen könnt ihr Apollo auf die eigenen Bedürfnisse zuschneiden. Hier hat Selig einen richtig guten Job gemacht.

Und die ersten Bewertungen und Rezensionen bestätigen diesen Eindruck. Im US-Store gibt es bei über 1200 Bewertungen fünf von fünf Sterne, hierzulande ebenfalls. Der Download ist in der Basis-Version kostenfrei, 51,8 MB groß und setzt iOS 10.0 und neuer voraus. Falls auch ihr aktiv bei Reddit unterwegs seid, schaut euch die neue Apollo-App auf jeden Fall an. Einen kleinen Eindruck gibt es im folgenden Video.

WP-Appbox: Apollo Reddit Client (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Ehemaliger Apple-Mitarbeiter veröffentlicht Reddit-Client „Apollo“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apollo: Ex-Mitarbeiter von Apple entwickelt neuen Reddit Client

Der ehemalige Apple-Mitarbeiter Christian Selig hat einen Reddit-Client entwickelt.

Drei Jahre hat Selig seinem neuen Reddit-Clients Apollo gearbeitet. Sein Ziel war es, eine App zu entwickeln, die in Sachen Flexibilität, Funktionsumfang, Geschwindigkeit und Look so wirkt, als ob sie direkt von Apple stammen würde.

Strikt Apples Richtlinien gefolgt

Durch striktes Einhalten von Apples Design-Richtlinien und dank des Feedbacks tausender von Reddit-Nutzern, die die App mit TestFlight ausprobieren konnten, ist Selig dies auch sehr gut gelungen.

Apollo verfügt über eine beachtliche Liste von Funktionen:

  • Eine Navigationsleiste für superschnellen Wechsel zwischen subreddits
  • Eine umfassende Medienansicht, um GIFs, Videos, Alben und mehr aus einer Vielzahl von Quellen zu betrachten
  • Markdown-Editor, um Kommentare und Postings zu verfassen
  • Hochladen von Bildern und Alben vom Imgur
  • Eine Einstellungsoption, mit der Postings kompakt oder lange dargestellt werden
  • Einen Nachtmodus
  • Individuell einstellbare Gesten
  • Safari-Integration zum Lesen von Artikeln und Links
  • Voransicht von Medien, die in Kommentaren gepostet wurden
  • Support für 3D Touch
  • Elegant organisierter Nachrichteneingang
  • Filtern und blocken
  • Entsperren über Face ID / Touch ID oder Passcode
  • Funktionen für Moderatoren
  • Viele Einstellungen zur individuellen Anpassung
  • GIF-Scrubbing um in den bewegten Bildern vor- und zurückzuspulen
  • Unterstützung für mehrere Accounts
  • Umfangreiche Suchfunktion
  • Vollständiges Markdown-Rendering

Ihr könnt Apollo kostenlos im App Store laden. Erfreulicherweise ist die App auch komplett werbefrei.

Einige der Features sind allerdings den verschiedenen, kostenpflichtigen Pro-Version vorbehalten, die Ihr ab 3,49 Euro als In-App-Kauf erhaltet. Damit könnt Ihr dann auch Postings abschicken, den Dark-Mode automatisch einschalten, Gesten konfigurieren, das App-Icon selbst gestalten und vieles mehr. (ab iOS 10.0, ab iPhone 5, universal)

Apollo Reddit Client Apollo Reddit Client
(63)
Gratis (universal, 49 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7000 unknackbare Mobilgeräte: FBI kritisiert Verschlüsselung

FbiDie Hardware-Verschlüsselung von iPhone, iPad, MacBook und Co. macht den Strafverfolgungsbehörden zu schaffen. Dies hat der amtierende Direktor der amerikanischen Bundespolizei, Christopher Wray, jetzt noch mal gegenüber der Nachrichtenagentur AP unterstrichen und heizt die seit Februar 2016 schwelende Auseinandersetzung zwischen Apple und dem FBI damit erneut an. Laut Wray, der am Samstag auf einer Polizei-Konferenz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrechnet: iOS 11-Taschenrechner ist etwas kaputt

Wenn ihr unter iOS 11 den Taschenrechner nutzt, solltet ihr lieber langsam machen und aufpassen: Der Rechner verschluckt sonst Rechenzeichen.

Das ist ein Bug, den Apple sich hätte sparen können: Unter iOS 11 ist der Taschenrechner etwas kaputt. Wenn ihr Aufgaben eingebt, kann es passieren, dass eure Rechenzeichen wie +, – oder * nicht erkannt werden. In der Folge sind die Ergebnisse dann unglaublich falsch. Immerhin, der Rechner an sich rechnet nicht falsch.

Animation schluckt Eingabe

Schlimmer wäre es, hätte Apple einen Fehler in die Berechnungen eingebaut, doch das ist nicht geschehen. Viel mehr verhindert die Animation beim Ausblenden der Zahlen, dass eingegebene Rechenzeichen berücksichtigt werden. Der Fehler tritt nur bei einer sehr schnellen Eingabe der Zahlen auf. Gegen falsche Ergebnisse hilft also langsames Tippen. Übrigens: Siri und Spotlight können ebenfalls rechnen. Bei ganz simplen Berechnung könnt ihr also auf diese beiden Möglichkeiten ausweichen.

The post Verrechnet: iOS 11-Taschenrechner ist etwas kaputt appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: Vormerkung über Upgrade Program möglich

Apple iPhone X: Vormerkung über Upgrade Program möglich auf apfeleimer.de

In drei Tagen geht die Vorbestellung zum Apple iPhone X los, Kunden können für dieses bereits jetzt eine Vormerkung vornehmen lassen. Und zwar als Teilnehmer im iPhone Upgrade Program, das in Verbindung mit der Apple-Store-App eine Vormerkung zulässt.

Apple iPhone X: Kunden können sich vormerken lassen

Wer sich für das iPhone X vormerken lässt, der kann das gewünschte Modell über die App des Apple Store schneller vorbestellen, sobald die Möglichkeit der Vorbestellung gegeben ist. Somit können Teilnehmer des iPhone Upgrade Programm quasi eine Expressbestellung durchführen, die deutlich schneller funktioniert als eine normale Vorbestellung.

Da das iPhone Upgrade Program auf einer Finanzierung des iPhones basiert, ist die Vormerkung auch sinnvoll. So können die Kunden eine Prüfung ihrer Bonität vornehmen lassen und zugleich eine Bestätigung für die kommende Finanzierung erhalten.

Vorbestellung ab dem 27. Oktober 2017 möglich

Wer nicht auf das iPhone Upgrade Program zurückgreift, der muss am 27. Oktober 2017 auf eine normale Vorbestellung zurückgreifen. Da die Apple-Server unter der zu erwartenden Last durchaus Probleme haben könnten, ist eine Vormerkung natürlich sehr sinnvoll und interessant. Ansonsten bleibt nur zu hoffen, dass die eigene Bestellung schnell und problemlos vonstatten geht.

Der Beitrag Apple iPhone X: Vormerkung über Upgrade Program möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RoomScan Pro

RoomScan generiert selbstständig Grundrisse von Räumen bzw. ganzen Stockwerken – berühren Sie einfach jede Wand mit Ihrem Telefon! Um die App bestmöglich zu nutzen, sehen Sie sich bitte unsere Demovideos unter http://locometric.com/demo an.

• Der Grundriss mit ungefähren Wandlängen und Grundfläche erscheint in Sekunden.

• RoomScan erstellt Grundrisse von L-förmigen und komplexen Räumen genau so einfach wie von kleinen rechteckigen Räumen.

• Die Messungen haben eine geschätzte Genauigkeit von +/- 10 cm.

• Für sehr genaue Grundrisse, benutzen Sie RoomScan zusammen mit einem Laser-Entfernungsmesser. Berühren Sie einfach eine Wand im fertigen Grundriss und korrigieren Sie die Maße. RoomScan kombiniert daraufhin die eigenen mit den korrigierten Maßen automatisch und erzeugt einen neuen Plan.

• Fügen Sie Türen bereits während der Raumaufzeichnung hinzu – erspart späteres zeitaufwendiges Einfügen in den Plan.

• Räume werden automatisch miteinander verknüpft um einen Stockwerksgrundriss zu erzeugen.

• Freie Farbwahl für den Grundriss.

• Folgende Maßeinheiten stehen zur Auswahl: metrisches Einheitensystem, Fuß & Zoll und Ostasiatische Einheiten (坪 / つぼ / 평).

RoomScan Pro bietet zusätzliche Funktionen wie beispielsweise die Verknüpfung mehrerer Räume und der PDF & AutoCAD Export.

Fragen oder Kommentare? Bevor Sie uns Feedback geben, geben Sie uns bitte die Chance Ihnen zu helfen und kontaktieren Sie uns bitte vorher via E-Mail an service@locometric.com

US & UK angemeldetes Patent.

RoomScan Pro (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI-Direktor bezeichnet Verschlüsselung von mobilen Geräten als großes Problem

Es ist wie so oft die Grätchenfrage zwischen der Privatsphäre der einzelnen Nutzer und der Sicherheit der Gesellschaft. Da wo Sicherheitsbehörden gerne mehr Zugriff auf Smartphones, Messenger und ähnliches hätten, versuchen die Anbieter, diese Produkte so sicher wie möglich zu gestalten, um den Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden. Auf welcher Seite das FBI dabei steht, dürfte klar sein. Einem aktuellen Bericht der Associated Press zufolge war man dort in den vergangenen elf Monaten erfolglos beim Versuch, Daten von 6.900 mobilen Geräten wiederherzustellen, aus denen man sich nützliche Hinweise für die Strafverfolgung erhoffte.

Diese Zahl nannte FBI Director Christopher Wray persönlich bei der jährlichen Konferenz der International Association of Chiefs of Police am vergangenen Sonntag. Dabei handelte es sich um etwa die Hälfte der vom FBI sichergestellten Geräte. Der FBI Direktor bezeichnet dies als "huge, huge problem", welches sämtliche Breiche der Strafverfolgung betreffe. Wray ging nicht weiter darauf ein, bei wievielen der genannten Geräte es sich um solche aus Cupertino handelte. Dass Apple und das FBI aber zwei grundsätzlich unterschiedliche Positionen vertreten, ist nicht erst seit der gerichtlichen Auseinanderdetzung zum San Bernadino iPhone klar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RoomScan Pro: App zum Erstellen von Grundrissen kurzzeitig kostenlos

Aktuell gibt es die Vollversion von RoomScan Pro kostenlos. Grundrisse erstellen wird damit zum Kinderspiel.

RoomScan Pro

Bereits seit einigen Jahren sorgt RoomScan Pro (App Store-Link) für beeindruckte Gesichter. Egal wem man gezeigt hat, wie man einen Raum mit dem iPhone ganz einfach und ziemlich exakt bemessen kann, wollte die App sofort ausprobieren. Ab sofort könnt ihr das kostenlos machen, denn RoomScan Pro wird aktuell kostenlos angeboten. Zuvor hat man für die App zwischen 99 Cent und 4,99 Euro bezahlt.

Mit dem Start von iOS 11 und der Implementierung von ARKit ist RoomScan Pro noch etwas einfacher geworden. Statt das iPhone oder iPad wie bisher an jede einzelne Wand legen zu müssen, kann man nun einfach die Kamera und Augmented Reality nutzen, um einen Grundriss für einen oder mehrere Räume zu erstellen.

RoomScan ist insbesondere für erste grobe Grundrisse perfekt geeignet

Wenn man sich an die Vorgaben hält und nicht zu sehr wackelt, bekommt man mit RoomScan sehr gute Ergebnisse hin, die Entwickler selbst geben eine maximale Toleranz von wenigen Zentimetern an. Bevor man eine Einbauküche kauft, sollte man also vielleicht manuell nachmessen. Wenn es aber um einen ersten Grundriss geht, macht RoomScan einen sehr guten Job.

In der Vollversion von RoomScan Pro können nicht nur Grundrisse einzelne Räume und Etagen erstellt werden, es sind auch Grundrisse über mehrere Etagen hinweg möglich. Ganz auf In-App-Käufe wird aber nicht verzichtet: Wer die Daten exportieren möchte, muss das mit Credits tun – 50 Stück gibt es aktuell für 6,99 Euro.

Trotzdem ist RoomScan Pro definitiv eine App, die man einfach mal installieren kann. Mit 30 MB ist sie nicht besonders groß und wer weiß, wann man das nächste Mal wieder einen Raum vermessen – oder einfach jemanden beeindrucken möchte.

WP-Appbox: RoomScan Pro (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel RoomScan Pro: App zum Erstellen von Grundrissen kurzzeitig kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apollo: Neue Reddit-App von Ex-Apple-Mitarbeiter

Apollo AppMit Apollo bietet sich eine neue iOS-Applikation für die viertgrößte Webseite der Welt an. Die Universal-App Apollo stammt aus der Feder des ehemaligen Apple-Mitarbeiters Christian Selig und bietet sich als Alternative zum offiziellen Reddit-Client an, der als Alien Blue in den Markt startete und von der Community-Plattform übernommen wurde. Was Apollo in erster Linie auszeichnet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pioneer Rayz Rally: Freisprechsystem und Lautsprecher für den Lightning-Anschluss

Pioneer, der bekannte Hersteller von Audio-Produkten im High-End Segment, scheint ein wenig das iOS-Universum für sich entdeckt zu haben. Nachdem man bereits mit den Pioneer Rayz (€ 129,99 bei Amazon) Kopfhörern im Sommer ein Produkt mit Lightning-Anschluss auf den Markt gebracht hat, legt man mit dem Pioneer Rayz Rally (€ 119,99 bei Amazon) nun noch einmal nach und hat den nach eigener Aussage ersten Lightning-Lautsprecher nach dem Plug-&-Play-Prinzip vorgestellt. Dieser eignet sich zum einen für die Musikwiedergabe, zum anderen auch als Freisprechanlage und arbeitet dank der LightX-Plattform von Avnera unter geringstmöglichem Stromverbrauch. Dieser stammt direkt vom iPhone und sobald der Rally über den Lightning-Anschluss verbunden ist, werden sämtliche über das iPhone laufende Gespräche automatisch an den Lautsprecher übertragen und wiedergegeben. Da trotz der gringen Stromaufnahme natürlich nach wie vor Strom verbraucht wird und der Akku des iPhone ja bereits ohne den externen Abnehmer schon nicht ewig hält, kann man dank eines durchgeschleiften Lightning-Ports auch gleichzeitig ein Stromkabel oder eine Powerbank anschließen.

Dank einer intelligenten Sounderkennung erkennt der Pioneer Rally automatisch, ob über ihn gerade ein Telefongespräch oder eine Musikwiedergabe stattfindet und optimiert hieraufhin die Soundausgabe entsprechend. Mithilfe einer Taste lassen sich eingehende Gespräche stumm schalten oder auch die Musikwiedergabe pausieren und wieder fortsetzen. Konfiguriert und gesteuert werden kann der Rally über die zugehörige iOS App (kostenlos im AppStore), über die sich zudem auch automatisch Software Updates installieren lassen.

Die Rayz Rally Lautsprecher können ab sofort zum Preis von € 119,99 in den Farben Onyx und Ice über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Pioneer Rayz Rally



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro: Apple erhöht Bestellungen für AMD Vega GPUs

Drei neue Produkte wird Apple in diesem Jahr noch auf den Markt bringen. Ab Freitag könnt ihr das iPhone X vorbestellen und im Dezember werden der iMac Pro sowie der HomePod erwartet. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren und Apple hat nun die Bestellmenge für die Grafikkarten für den iMac Pro erhöht.

iMac Pro: Vorbereitungen auf den Verkaufsstart laufen

Apple beschreibt die Grafikkarte beim iMac Pro wie folgt

iMac Pro kommt mit der neuen Radeon Pro Vega GPU, der modernsten Grafik überhaupt in einem Mac. Mit einem neuen Rechenkern der nächsten Generation und bis zu 16 GB On-Pack-High Bandwidth Memory (HBM2) bietet iMac Pro mit Vega GPU bis zu 11 erstaunliche TeraFLOPS einfache Präzision Rechenleistung für Echtzeit-3D-Rendering und eine immersive, hohe VR-Bildrate. Und für halbgenaue Präzision, ideal für maschinelles Lernen, liefert iMac Pro eine Leistung von bis zu unglaublichen 22 TeraFLOPS.

Der Bracnhendienst Digitimes vermeldet nun, dass die Bestellmengen für die verbaute Grafikkarte erhöht hat.

While Apple has started to release more orders to AMD for high-end GPUs needed for new iMac series since September 2017, Taiwan-based outsourced semiconductor assembly and test (OSAT) companies has stepped up 2.5D packaging for the GPUs, according to supply chain sources.

Klingt zumindest aus der Ferne betrachtet, dass Apple seinen Zeitplan für den iMac Pro einhalten kann. Den exakten Termin, ab wann Apple die Vorbestellungen für das Gerät ermöglicht, hat der Hersteller noch nicht genannt. Grundsätzlich ist dies ab Ende November mit einer Auslieferung ab Dezember denkbar. Möglich wäre allerdings auch, dass Apple auch erst ab Dezember Vorbestellungen annimmt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Fluggesellschaft Delta wechselt von Microsoft zu Apple

Die US-Fluggesellschaft Delta wird demnächst seine über 23.000 Flugbegleiter mit iPhones und seine mehr als 14.000 Piloten mit iPad Pros ausstatten, wie Fortune aktuell berichtet. Damit wird die Fluggesellschaft das Experiment mit den Nokia Lumia 1520 Phablets unter dem inzwischen gescheiterten Windows Mobile beenden. Stattdessen wird künftig ein iPhone 7 Plus als mobiles Endgerät für die Abwicklung von Einkäufen an Bord und als Service-Tool zum Einsatz kommen. Die Piloten haben in der Vergangenheit mit ihren Surface-Tablets ebenfalls auf die Windows-Plattform gesetzt. Stattdessen sollen künftig 10,5" iPad Pros als Flightbook zum Einsatz kommen und den Schwenk auf die iOS-Plattform perfekt machen. Vollzogen wird er im kommenden Jahr.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Tutorial – Betaprogramm verlassen

Je näher ein grösseres Release eines Betriebssystems rückt um so grösser wird das Interesse der breiten Nutzerschaft an den neuen Features der künftigen Version. Seit einiger Zeit bietet Apple ein umfangreiches Betaprogramm an, bei dem auch Nicht-Entwickler in den «Genuss» der neuen Version kommen können.

Hier kommt ihr zu der Übersicht aller iOS 11, macOS High Sierra und watchOS Tutorials.

Betaprogramm verlassen

Doch wie alle, auch wir, immer warnen: Eine Beta ist nicht für Jedermann. Grundsätzlich ist davon abzuraten diese Systeme auf produktiven Geräten einzusetzen. Oft sind, wie vorgewarnt, noch schwerwiegende Fehler enthalten die unter Umständen zum Showstopper werden können.

Auf der anderen Seite hat macOS High Sierra es endlich geschafft – die Beta ist vorbei, das Betriebssystem wurde veröffentlicht. Doch nach der Beta ist vor der Beta – mittlerweile gibt es auch die ersten Versionen von kommenden Updates zum Test. Dabei handelt es sich aber nur um sogenannte «Dot-Releases», also Versionen in denen es wenige bis kaum neue Features gibt. Vielleicht der richtige Zeitpunkt für bisher mutige Tester aus der Beta wieder auszusteigen.

Um das Abrufen von Betaversionen von macOS zu stoppen müsst ihr wie folgt vorgehen. Öffnet in macOS die Einstellungen und navigiert in den Punkt App Store.

Einstellungen
Einstellungen

Dort findet ihr den Menüpunkt «Dein Computer ist für den Empfang von Beta-Softwareupdates konfiguriert»

App Store
App Store

Um eure Teilnahme an der Beta zu beenden müsst ihr auf Ändern klicken und anschließend «Beta-Softwareupdates nicht anzeigen» anklicken.

Beta verlassen
Beta verlassen

Damit seit ihr nicht mehr Teil der Beta und erhaltet ab sofort nur noch offiziell frei gegebene Updates.

Ein wichtiger Hinweis: Sofern ihr einmal Teil der Beta seit bleibt ihr Teil der Beta. Ihr müsst aktiv austreten. Teilnehmer der macOS High Sierra Beta erhalten so beispielsweise auch die Betas von 10.13.1 automatisch.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

The post macOS Tutorial – Betaprogramm verlassen appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußball-App „kicker“ jetzt auch für das iPad erhältlich

Die kicker-App wurde aktualisiert und macht jetzt auch auf dem großen Display eine gute Figur.

kicker ipad

Heute Abend muss unser geliebter VfL Bochum im DFB-Pokal gegen Paderborn ran. Eine erste Anlaufstelle rund um News, Ergebnisse und Tabellen ist sicherlich das Fußballmagazin kicker (App Store-Link). Mit dem Update auf Version 5.0 kann die kicker-App jetzt auch auf dem iPad genutzt werden. Hier profitiert man von einer erweiterten Darstellung im Querformat, da deutlich mehr Informationen abgefunden werden können. Zusätzlich haben die Macher die App grafisch verbessert und die Nutzung optimiert.

Die Aufmachung auf dem iPad kann sich sehen lassen. Hier haben die Entwickler nicht nur einfach die mobile Webseite geladen, sondern die Inhalte perfekt für das größere iPad-Display angepasst. Das Layout ist gelungen, die Ladezeiten wirklich schnell. Da das Display deutlich mehr Platz bietet, gibt es jetzt auf einen Schlag mehr Informationen. So werden zusätzliche Spieler-, Vereins- oder Trainerinfos angezeigt.

kicker ipad

Weiterhin könnt ihr natürlich auf Nachrichten, Spielberichte, Slideshows, Videos und Transfer-Meldungen der Bundesliga, Regionalliga, Champions League, Europa League und mehr zugreifen. Ebenso könnt ihr den Live-Ticker verfolgen, der auch auf der Apple Watch verfügbar ist. Die Aufstellungen, Tore, Tabellen, Ergebnisse und Co. lassen sich selbstverständlich abrufen.

Der kicker ist für viele die erste Wahl. Ich persönlich greife jedoch auf Onefootball zurück, da ich mich einfach an die Struktur und die einfache Bedienung gewöhnt habe. Nichtsdestotrotz ist die neue kicker-App, die jetzt für das iPad optimiert ist, eine glasklare Empfehlung für alle Sport- und Fußball-Fans. Der Download ist 95,5 MB groß, für iPhone, iPad und Apple Watch verfügbar und funktioniert ab iOS 9.0 und neuer. Wer die angezeigte Werbung deaktivieren möchte, muss 2,99 Euro pro Monat zahlen.

WP-Appbox: kicker Fußball News (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Fußball-App „kicker“ jetzt auch für das iPad erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X & iPhone 8: Höchstes Kaufinteresse seit iPhone 6

Apple iPhone X & iPhone 8: Höchstes Kaufinteresse seit iPhone 6 auf apfeleimer.de

Dass das Apple iPhone X ein großes Interesse generieren würde, ist nicht überraschend, aber auch das iPhone 8 und iPhone 8 Plus sollen in den USA durchaus gefragt sein. So hat eine umfassende Umfrage von UBS ein hohes Interesse an der aktuellen iPhone-Generation zutage gefördert.

Apple iPhone X und iPhone 8 sehr gefragt

So gaben 69 Prozent der befragten Nordamerikaner an, dass sie in den kommenden drei Monaten ein iPhone der aktuellen Generation kaufen wollen. Satte 43 Prozent sollen dabei das neue iPhone X kaufen wollen, das damit das höchste Interesse der neuen iPhones aufweist – wenig überraschend.

Interessant bei der Umfrage ist auch, dass diese das höchste Interesse an neuen iPhones seit der iPhone-6-Generation aufzeigt. Beim iPhone 6 hat die gleiche Umfrage ein Kaufinteresse von 71 Prozent innerhalb der drei Monate nach dem Release erkennen lassen.

Höchstes Kaufinteresse seit iPhone 6

Somit könnte Apple ein erfolgreiches Weihnachtsquartal in diesem Jahr bevorstehen. Dazu müsste das iPhone X aber auch entsprechend gut lieferbar sein, was im Moment noch skeptisch zu sehen ist. Immerhin soll Apple zum Start nur drei Millionen Exemplare des iPhone X weltweit ausliefern können. Wenn sich diese Situation bis Weihnachten nicht bessert, drohen Apple schlechtere iPhone-Verkaufszahlen als gedacht.

Der Beitrag Apple iPhone X & iPhone 8: Höchstes Kaufinteresse seit iPhone 6 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trolli Pinball

Trolli, der Spezialist für originelle und total verrückte Fruchtgummi-Kreationen, hat seinen Weg in den App Store gefunden: Ein Flipper mit absolutem Kult-Potential, bei dem alle Fans, denen ein klassischer Pinball-Tisch zu wenig ist, voll auf ihre Kosten kommen. In der Halloween-Welt im ersten Level fliegt keine Kugel, sondern der „Glotzer“ – ein furchteinflössendes Fruchtgummi – durch einen nicht enden wollenden Raum voller spannender Details und spektakulärer Effekte. Wer genug Dracula-Zähne, Fledermäuse, Trolli-Burger oder Saure Glühwürmchen gesammelt und den Trolli-Alarm ausgelöst hat, kann sich in rasendem Tempo dem nächsten Highscore nähern. Ein Grusel-Spaß, der richtig Appetit auf mehr macht!

Bist Du bereit, die neue Dimension des Flipperns kennenzulernen? Schließe Dich GRATIS der großen Community von Spielern und Fruchtgummi-Enthusiasten an, stürze Dich in Dein erstes Halloween-Abenteuer und freu Dich auf viele neue Level in den nächsten Monaten.
Trolli Pinball ist für alle neueren und älteren Geräte optimiert und garantiert ein flüssiges Spielerlebnis auf Smartphones und Tablets.

Neu: Level mit mehreren Ebenen. So hast Du einen Flipper noch nicht gesehen! Ein einziges Level besteht aus vielen Ebenen, in die Du Dich mit Hilfe des Glotzers katapultierst. Begleitet von spektakulären Effekten geht es durch gruselige Landschaften, in dunkle Grotten, über halsbrecherische Brücken bis zum Ziel: Dem Highscore für echte Champions.

Trolli Pinball (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay ab sofort in Schweden, Dänemark, Finnland und den VAE verfügbar

Ab dem heutigen Tag ist Apples mobiler Bezahldienst Apple Pay wie bereits erwartet nun auch in Schweden, Dänemark, Finnland und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar, was die Anzahl der Länder, in denen man nun mit iPhone und Apple Watch und neuerdings ja auch mit den neuen MacBook Pro bezahlen kann, auf 20 anwachsen lässt. Um den Dienst in die vier neuen Länder zu bringen hat sich Apple wie gewohnt mit verschiedenen Kreditkartenunternehmen, Banken und Handelsunternehmen zusammengetan. Selbstverständlich werden dort auch die eigenen Retail Stores und diverse weitere.

Neben den vier neuen Ländern ist Apple Pay inzwischen auch in den USA, in Großbritannien, China, Australien, Russland, Irland, Kanada, der Schweiz, Spanien, Singapur, Frankreich, Italien, Neuseeland, Japan, Taiwan und Hong Kong verfügbar. Hierzulande muss man indes weiter auf den Start des Dienstes warten. Dafür sind wir inzwischen schon beinahe von Ländern in denen Apple Pay verfügbar ist umzingelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Public Betas von iOS 11.1, macOS High Sierra 10.13.1 und tvOS 11.1

Nachdem am gestrigen Abend bereits die jeweils fünften Developer Previews von iOS 11.1 und tvOS 11.1, sowie die vierte Preview von macOS High Sierra 10.13.1 von Apple für registrierte Entwickler zum Download bereitgestellt wurden, stehen diese Versionen inzwischen auch für alle Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Testprogramm zur Verfügung. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es zu diversen Problemen kommen kann, wenn man eine Beta-Version auf seinem täglich im Einsatz befindlichen Apple TV, Mac, iPhone oder iPad installiert. Die Installation der Beta erfolgt über die Intsallation einer Profil-Datei auf dem iOS-Gerät bzw. über den Mac AppStore auf dem Mac. Anschließend werden einem die Betaversionen als reguläre Updates angeboten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: iPhone X und iPhone 8 steigern Kaufinteresse der Kunden

Die neuen iPhone-Modelle werden wohl einige Abnehmer finden.

So besagt eine neue Studie, dass knapp 69 Prozent der Nordamerikaner planen, sich in den kommenden drei Monaten ein neues iPhone zuzulegen. Insgesamt 3840 Menschen wurden von UBS und 451 Research befragt.

Damit ist das Interesse erstmals seit einigen Jahren nah an einem Spitzenwert: Nur beim iPhone 6 im Jahr 2014 waren die noch kauffreudiger. Damals planten sogar 71 Prozent der Befragten, sich innerhalb der nächsten 90 Tage ein Apple-Smartphone zu kaufen.

Wie zu erwarten, sorgt vor allem das iPhone X für die neuen Hochzeiten. Rund 43 Prozent der Käufer werden in das neue Highend-Modell investieren. Beim Rest ist das iPhone 8 Plus deutlich beliebter als das iPhone 8.

UBS-Experte Milunovich empfiehlt den Kauf von Apple-Aktien

Passend zu diesen guten Nachrichten hat UBS-Börsenkenner Steven Milunovich neue Prognosen zum Apple-Papier bekanntgegeben. Er erwartet 2017 noch einen Anstieg auf bis zu 180 US-Dollar das Stück und findet keinen Grund, vom Kauf abzuraten – die zu erwartenden Entwicklungen seien schlicht „good“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZDFheute

Überall informiert – mit den heute-Nachrichten des ZDF. Sie sind live dabei mit Videos, Kurznachrichten und Hintergründen zum aktuellen Tagesgeschehen.

Die Redaktionen der heute-Nachrichten und des heute-journals sind seit Jahrzehnten ein verlässlicher Begleiter durch den Nachrichtentag. Diese App vereint das Beste aus TV- und Online-News des ZDF: Kurznachrichten – teils mit Video – zeigen den aktuellen Stand der Dinge, während die Hauptbeiträge die wichtigsten Themen des Tages sortieren, einordnen und bildstark erklären.

Ständig verfügbare Livestreams erlauben den direkten Zugriff aufs ZDF-Programm; die Hauptnachrichten-Sendungen werden darüber hinaus besonders einfach zur Verfügung gestellt. Mit „heute journal plus“ präsentiert des ZDF außerdem ein besonderes Nachrichtenformat, das Zusatzinformationen zu den Sendungs-Themen nutzbar macht.

Die heute-App steht zunächst als Phone-Variante zur Verfügung; ein Update in wenigen Wochen umfasst dann auch die Tablets und bringt weitere Funktionen mit.

Diese Version umfasst:

Kurznachrichten
Video on Demand und Livestream
Airplay-Funktion für Videos
„heute journal plus“ – das innovative Nachrichtenformat
Beiträge mit Teilen-Funktionen
Swipe-Wechsel zwischen den Beiträgen
Bilderserien
Wetter
Eilmeldungen als Push-Nachrichten

ZDFheute (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Naztech Xtra Drive Mini + 16GB microSD Card for $44

Increase Your iPhone or iPad's Storage By 256GB without Relying on the Cloud
Expires December 22, 2017 23:59 PST
Buy now and get 25% off




KEY FEATURES

Short on storage? Need more memory fast? It's not as expensive or complex as you think to quickly free up space on your iPhone, iPad, or iPod. The Xtra Drive Mini is a thumb-sized Micro SD card reader that offers up to 256GB of extra storage to your iOS device, so you can capture and share more adventures on the go. This plug & play device lets you instantly save, store, and transfer photos, videos, music, contacts, and data files without the hassle of cloud syncing. The Xtra Drive Mini puts more memory in your hands—it's as simple as that.
  • Massive Memory Expansion
  • Hi-Speed Micro SD Card Reader
  • Up to 256GB Extra Storage
  • 3-Way iOs Data Transfers
  • Aircraft Aluminum Alloy
  • Free Downloadable App
  • Includes 16GB Memory Card
  • Includes Keychain for Portability
  • Limited Lifetime Warranty

PRODUCT SPECS

  • Connectors: USB & Lightning®
  • Software Compatibility: iOS 7 or later
  • Capacity: Micro SD card up to 256GB
  • 48.8 x 12.3 x 7.7 mm
  • 8g
Includes:
  • Xtra Drive Mini
  • 16 GB Micro SD Card
  • User Manual
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ChargeTech Portable Power Outlet for $279

This Portable Battery Pack Acts As Your Personal Wall Outlet
Expires December 22, 2017 23:59 PST
Buy now and get 6% off




KEY FEATURES

Often find yourself in need of a power outlet on the go? The ChargeTech Portable Power Outlet has you covered. With a massive 27,000mAh battery capacity, it's the last battery pack you'll ever need. Compatible with any USB device, this small battery can power up to three devices at once, giving you your very own personal outlet when there aren't any to be found.

Raised over $400,000 on Indiegogo
8.2/10, Charger Harbor
Featured on NBC, Time, Los Angeles Times, Mashable, and Discovery News

  • Acts as your personal, portable wall outlet
  • Capable of powering 3 devices at once, & fully recharging an iPhone 6 Plus over 8 times
  • Uses the same lithium-ion batteries designed by Panasonic & used in Tesla motor vehicles
  • Compatible w/ any device that requires 90 Watts or less through a standard wall plug, including all USB devices

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Battery capacity: 27,000mAh
  • Max output: 85 Watts
  • AC adapter input: 100-240V, 50/60Hz, 1.0A
  • AC adapter output: 20.0V, 2.0A LPS
  • Efficiency level: VI

Includes

  • ChargeTech Portable Power Outlet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ChargeTech PLUG Portable Power Supply for $329

You Could Operate a TV In France On Just This Travel Battery's Insane Power
Expires December 22, 2017 23:59 PST
Buy now and get 17% off




KEY FEATURES

One of the smartest battery packs on Earth, PLUG is the first truly portable power supply that allows you to power anything, anywhere. Featuring two worldwide AC wall outlets that can power any device up to 250 Watts and 110 Volts, this massive 42,000mAh battery pack is the ideal travel companion.

Raised over $1M on Indiegogo
'Unbelievable Power for the Size,' Forbes

  • Charges your smartphone or tablet multiple times over
  • Pair of international outlets let you plug-in & run equipment like a laptop or TV
  • Super portable for easy packing
  • Supports pass-through charging

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Charging port
  • 2 international AC outlets
  • 2 fast charge USB ports
  • USB Type-C port
  • Output: 250 Watts
  • AC adapter input: 100-240V, 50/60Hz, 1.0A
  • AC adapter output: 24.0V, 1.8A LPS
  • Certifications: CE, FCC
  • Battery capacity: 42,000mAh

Includes

  • ChargeTech PLUG Portable Power Supply (42,000mAh)
  • Cloth carry bag
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: