Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.334 Artikeln · 3,69 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Sonstiges
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Sport
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Thriller
3.
Familie & Kinder
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Rita Ora
5.
Sam Smith
6.
Ofenbach & Nick Waterhouse
7.
ZAYN
8.
Frei.Wild
9.
Portugal. The Man
10.
Nico Santos

Alben

1.
Wirtz
2.
Luciano
3.
Taylor Swift
4.
Peter Maffay
5.
Morrissey
6.
Sia
7.
Sam Smith
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Alina
10.
Helene Fischer

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc Freund
5.
Sebastian Fitzek
6.
Dan Brown
7.
Andreas Gruber
8.
Charlotte Link
9.
Lucinda Riley
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 11:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

293 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

19. Oktober 2017

Apple-Chef äußert sich zum Mac mini: "Wichtiger Bestandteil unseres künftigen Produktangebots"

Die intensiven Spekulationen und Debatten um die Zukunft des Mac mini – Anlass war das dreijährige Jubiläum des derzeit angebotenen, inzwischen völlig veralteten Modells – haben zu einer Reaktion von Apples CEO geführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China verbietet die LTE-Funktion der Apple Watch Series 3

In China braucht man sich in Zukunft nicht mehr mit der Entscheidung zwischen einer GPS + Cellular oder einer GPS Apple Watch Series 3 auseinanderzusetzen. Wie das Wall Street Journal berichtet, haben staatliche Sicherheitsbedenken zum Aus der LTE-Funktion geführt.

Sicherheitsbedenken der Regierung

Zum Start der Apple Watch Series 3 verkaufte Chinas volkseigenes Telekommunikationsunternehmen Unicom die Apple Watch mit einer LTE-Option. Wer das Angebot damals genutzt hat, kann derzeit noch die Funktion nutzen. Neukunden müssen jedoch auf LTE in der Apple Watch verzichten. Die Cellular-Version der Apple Watch macht in dem Land somit keinen Sinn mehr.

Die chinesische Regierung gibt keinen genauen Grund für das Verbot an. Lediglich die Angabe von Sicherheitsbedenken sollen zu der Entscheidung geführt haben. Experten vermuten, dass die Behörden es schwer haben, die von Apple verwendete eSIM zurückzuverfolgen. Das Problem dürfte in der Tatsache liegen, dass die „Embedded SIM“ nicht von dem Mobilfunkanbieter stammt, sondern von Apple in die Smartwatch integriert wurde. Abzuwarten bleibt, ob die LTE-Funktion zu einem späteren Zeitpunkt wieder genehmigt wird, wenn man die eSIM im Griff hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#APNP Apple Pay expandiert | Ärger mit dem Butterfly-Keyboard | China blockiert LTE der Apple Watch | iPhone 8 gedrosselt? – Der #APNP vom 19. 10.

Tja Freunde, jetzt ist es soweit: Mein erster APNP. Weil Toni noch verhindert ist und Moritz schon im Feierabend und sowieso keiner mehr am Schreibtisch ist, müsst ihr heute mit mir Vorlieb nehmen und ich habe doch so gar keine Erfahrung im Latenight-Format, aber aller Anfang ist schwer und bevor es noch schwerer wird, fangen wir jetzt einfach mal an. Besonders viel war nicht los heute, aber einiges ist doch passiert.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Radiomacher wollen immer noch Radio im iPhone

Wir hatten ja eigentlich gelernt, dass im iPhone – wenigstens heute – kein FM-Tuner mehr steckt, wenn auch früher. Der US-Radioverband sagt nun: Apple lügt, der Chip ist da, Apple mauere bloß.

Ein Song über das MacBook

Die Butterfly-Keyboards im aktuellen MacBook-Lineup sind nicht nur ungewöhnlich laut, sondern vielfach auch ungewöhnlich fehleranfällig. Ein bislang begeisterter Mac-Nutzer und Musiker hat sich seinen Frust von der Seele geschrieben und einen Song über den teuren Mac mit der kaputten Tastatur aufgenommen. Ich habe kurz reingehört und was soll ich sagen… der Mann hat nicht Unrecht.

Apple Pay expandiert

Wo ist Apple Pay schon überall aktiv? In einer ganze Menge Ländern und es werden immer mehr: Demnächst startet der Dienst auch in den Niederlanden, Dänemark und Polen. Wo gibt es Apple Pay noch nicht? Bei uns!

LTE auf der Apple Watch ist beliebt

Viele Käufer der neuen Apple Watch Series 3 sind vor allem vom LTE-Chip in der Uhr begeistert. Genau daran werden sich Kunden in China aber nun nicht mehr erfreuen können, die Regierung hat den Support durch die Provider beenden lassen.

iPhone 8-Fertigung zurückgefahren?

Viele Käufer scheinen nur auf das iPhone X zu warten, aus diesem Grund sollen die Orders an Foxconn von Apple um die Hälfte gekappt worden sein. Ob’s stimmt oder da nur die Spekulanten am Werk waren… wer weiß

Aus der Redaktion: Moritz ist fleißig

Donnerstagabend, erste Vorlesungswoche vorbei. Nach den Sommersemesterferien, die von Anfang August bis Mitte Oktober dauerten, startete am Montag wieder das Wintersemester an der Uni. Für gewöhnlich geht es aber entspannt weiter, neben ein paar Vorlesungen ist da nichts, die Übungen beginnen erst kommende Woche und teilweise noch später. Wer da ein entspanntes Studentendasein vermuten will, der irrt. Trotz vorlesungsfreiem Tag ist morgen bereits wiederholen angesagt, dranbleiben ist schließlich alles. Während die Semesterferien und die ersten Wochen im Semester die entspanntesten Zeiten darstellen, fürchten wir uns schon vor dem Jahreswechsel: Dann ist wieder Pauken auf Hochtour angesagt, schließlich stehen Mitte Februar wieder Klausuren an – Manche nennen es auch das halbjährige Abitur. Und dann geht alles wieder von vorne los: Semesterferien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infografik zu iPhone, iPad und Mac: So viele Geräte verkauft Apple selbst

Eine neue Infografik zeigt, auf welchen Wegen die meisten Apple-Produkte verkauft werden.

Die Zahlen von CIRP, die ausschließlich die USA betreffen, wurden zwischen den Septembermonaten von 2016 und 2017 gesammelt. Sie sind hochinteressant, vor allem aus einem Grund: Apple betreibt bekanntlich einen gut laufenden, eigenen Online-Store, doch dieser ist dennoch oft nicht für große Teile der Verkäufe verantwortlich.

Bei den iPhones werden etwa nur knapp mehr als 10 Prozent aller versandten Geräte direkt von dort erworben. Der Großteil, rund 80 Prozent, geht bei Mobilfunkanbietern über die Ladentheke.

iPhone, iPad, Mac – Wer verkauft wie viel?

BestBuy, ein amerikanischer Elektronikhänder, verkauft hingegen nur wenige iPhones (etwa 5 Prozent), dafür mehr iPads als alle anderen Händler, nämlich rund 25 Prozent. Apple selbst verkauft etwa jedes fünfte seiner Tablets selbst.

Bei den Macs sieht es dann noch einmal anders aus. Die meisten der Rechner werden hier direkt beim Apple erworben, etwa 40 Prozent nämlich. BestBuy ist für immerhin gut 30 Prozent der Verkäufe verantwortlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage Probleme unter macOS und iOS

iMessage Probleme unter macOS und iOS
[​IMG]

Aktuell häufen sich Meldungen über Probleme im Zusammenhang mit Apples Messenger iMessage. Sowohl unter iOS als auch unter macOS gibt es hierbei Probleme, wobei die Ausprägung unterschiedlicher Art ist. Eine offizielle Störung des Dienstes gibt es, so Apples...

iMessage Probleme unter macOS und iOS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entgegen aller Gerüchte: Apple CEO Tim Cook stellt neuen Mac mini in Aussicht

Seit über drei Jahren wartet der Mac mini inzwischen sehnsüchtig auf eine Aktualisierung und manch einer sieht in deren Ausbleiben bereits das nahende Ende des einzigen displaylosen Macs. Dieses scheint aber (noch) nicht gekommen zu sein, wie niemand geringes als Apple CEO Tim Cook nun in einer E-Mail gegenüber einem Leser der Kollegen von MacRumors zu Protokoll gibt. Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen betont Cook dabei, dass der Mac mini auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des Mac-Lineups bleiben wird. Damit schlägt Cook in eine ähnliche Kerbe wie Marketing-Chef Phil Schiller anlässlich der Ankündigung des neuen Mac Pro, der ebenfalls von einem wichtigen Bestandteil der Mac-Familie sprach. Es sieht also ganz danach aus, als könnte man auch in Zukunft noch einen Mac erwerben, den man mit eigenen Peripheriegeräten ausstatten kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Triby IO ist ein smarter Lautsprecher mit HomeKit-Anbindung

Triby IO ist ein neues Smart Home Produkt der französischen Firma Invoxia. Es handelt sich dabei um einen Lautsprecher, der über fünf Tasten auch HomeKit-Szenen auslösen kann. Diese können frei zugewiesen werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Vergleich zwischen 4K Videos mit 60fps und 30fps

iPhone 8 und iPhone 8 Plus beherrschen 4K Videoaufnahmen mit 24fps, 30fps und erstmals auch mit 60fps. Sind mehr „frames per second“ immer besser? Oder worauf sollte man achten. Ein neuer Test vergleicht die Videoqualität in den unterschiedlichen Aufnahmemodi.

4K Videos mit 30fps oder 60fps?

Grundsätzlich sollte man meinen, dass 4K Videoaufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunden eine höhere Videoqualität bieten als Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde. Dies ist allerdings nicht für jede Situation der Fall. Ein Praxistest nimmt sich der Materie an.

Blicken wir zunächst einmal grundsätzlich auf die verschiedene Videoaufnahmequalitäten, die mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus möglich sind.

  • 720p mit 30fps
  • 1080p mit 30fps
  • 1080p mit 60fps
  • 4k mit 24fps
  • 4k mit 30fps
  • 4k mit 60fps

Je nachdem für welche Videoqualität ihr euch entscheidet, belegt das Video pro Minute zwischen 40MB und 400MB auf eurem Gerät.

4K: 30fps vs. 60fps

Das eingebundene Video zeigt euch unterschiedliche Aufnahmeszenarien und die daraus resultierende Videoqualität. 60fps sind nicht immer besser als 30fps. Sind die Lichtverhältnisse optimal, z.B. bei Tageslicht im Freien, so sind 4K 60fps Videoaufnahmen nicht zu übertreffen.

Bei schwierigeren Lichtverhältnissen kann es jedoch Sinn ergeben, 4K 30fps zu wählen. Bei 60fps Videos gelangt aufgrund der niedrigen Verschlusszeit weniger Licht ins Kamerasystem. Dies kann in Kombination mit dem ISO-Effekt dann zu einem Rauschen führen. Von daher könnte 4K 30fps als Standard-Einstellungen Sinn machen und diese wird von euch bei guten Lichtverhältnissen temporär auf 60fps erhöht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„2018 günstiger“: Wird das iPhone X dann zum iPhone 9?

Schon nächstes Jahr könnten Features des iPhone X günstiger werden, als sie es jetzt sind.

Dafür sollen bei Zulieferern schon Pläne vorliegen – deren Echtheit aber in keiner Weise bestätigt ist. Sie tragen laut höchst spekulativen Gerüchten die Codenamen „Lisbon“ und „Hangzhou“.

Diese könnten für zwei neue iPhone-Varianten stehen, in denen die neuen Technologien des jetzigen iPhone X (Face ID, randloses Display, kabelloses Laden etc.) verbaut werden könnten – was darauf hindeutet, dass das jetzige iPhone X vielleicht 2018 iPhone 9 und iPhone 9 Plus heißen wird.

Die Produktionsleistung für die für diese iPhone-Modelle benötigten Bauteile müsste dafür natürlich deutlich erhöht werden – was dann auch den Nebeneffekt von günstigeren Preisen für Endkunden hätte, da mehr Geräte in kürzerer Zeit hergestellt würden.

Vergünstigung von rund 90 US-Dollar scheint realistisch

Eine Preisreduzierung des iPhone 9 mit iPhone X Funktionen von rund 90 US-Dollar (etwa 75 Euro) im Vergleich zum jetzigen X-Modell ist in den Augen der Experten von Macotakara daher realistisch.

Dies ist passenderweise auch die Reduktion, die Apple bei Modellen vornimmt, die nach der Vorstellung eines neuen iPhones als „Nummer 2“ im Lineup bleiben, etwa das durch das iPhone 8 überholte iPhone 7.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet superschicken Apple Store in Chicago

Apple macht einen riesigen und architektonisch wirklich herausragenden Apple Store in Chicago auf. Die Apple Michigan Avenue ist weniger ein Geschäft sondern eher als Treffpunkt gedacht. Das Dach besteht aus Karbon, die Wände aus Glas.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chinesische Behörden schieben LTE Apple Watch Series 3 offenbar Riegel vor

Apples Stand in China ist, um es mal vorsichtig auszudrücken, nicht gerade einfach. Dies liegt zum einen an verschiedenen Besonderheiten des dortigen Marktes, zum anderen aber auch an verschiedenen Regulierungen und Steinen, die Apple immer wieder von der dortigen Regierung in den Weg geworfen werden. Aktuellstes Beispiel ist dabei die LTE Apple Watch Series 3. Wie das Wall Street Journal berichtet, sollte die mobilfunkfähige Apple Watch ursprünglich direkt zum Verkaufsstart vom Provider China Unicom unterstützt werden. Nur eine Woche nach dem Verkaufsstart wurde der Vertrieb jedoch abrupt gestoppt und keine neuen Verträge mehr angenommen. Diejenigen, die bereits eine Watch mit LTE-Anbindung ergattert hatten, haben Glück, ihre Geräte funktionieren auch weiterhin. Neue Verträge werden allerdings nicht mehr abgeschlossen.

Beobachter gehen davon aus, dass die chinesische Regierung hier ihre Finger im Spiel hat. Normalerweise registrieren sich im Reich der Mitte die Menschen mit ihrem echten Namen für eine SIM-Karte, was eine Nachverfolgung der Besitzer eines Handys relativ problemlos möglich macht. Da die Apple Watch jedoch vom normalen Smartphone-Standard abweicht und stattdessen eine eSIM verwendet, die noch dazu von Apple und nicht vom Provider stammt, soll die Regierung eingeschritten sein. Aktuell untersuche man in China, wie man dieses Problem lösen kann. Ein Prozess, der durchaus Monate in Anspruch nehmen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xiaomi Staubsaugerroboter für nur 229,61€ inklusive Versand!

Staubsaugerroboter gibt es inzwischen ja fast wie Sand am Meer, der von Xiaomi spielt in der mittleren Preiskategorie, aber funktionstechnisch ganz oben mit. Auch bei uns sind inzwischen zwei im Einsatz und wir sind sehr zufrieden damit.Den Xiaomi „Mi Robot Vacuum“ gibt es heute für 229,61€ statt 255,12€ inklusive Versand bei GearBest durch die Eingabe des Gutscheincodes „XMIVCHK„. Das tolle an diesem Sauger ist, dass er nicht „dumm“ durch den Raum fährt, sondern durch die diversen Sensoren, die er verbaut hat sich ein Bild vom Raum macht und so die sinnvollste Route wählt um seine Arbeit zu tun. Außerdem könnt ihr das Gerät über die MiHome App (iOS/Android) ganz einfach steuern und überwachen. Die App ist mittlerweile ins Englische übersetzt und somit müsst ihr euch nicht mit chinesischen Schriftzeichen rumärgern. Auch die Stimme des Roboters kann nun von Chinesisch auf Englisch gestellt werden.

  • Brand: Xiaomi
  • Cleaner Types: Vacuum Cleaner
  • Function: Suction,Sweep
  • Self Recharging: Yes
  • Dust Box Capacity: 0.42L
  • Suction (pa): 1800pa
  • Power (W): 55W
  • Voltage(V): 14.4V
  • Input Voltage (V): 100 – 240V
  • Input Current: 1.8A
  • Output Current: 2.2A
  • Working Time: 2.5h
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Mac mini wird eine wichtige Rolle im zukünftigen Produktsortiment einnehmen

Seit einigen Jahren muss sich Apple vorhalten lassen, den Mac stiefmütterlich zu behandeln - Ausbleibende Aktualisierungen beim 2013 vorgestellten Mac Pro und ein drei Jahre alter Mac mini im Sortiment lassen die Kritik durchaus berechtigt erscheinen. Anfang des Jahres reagierte Apple überraschend und lud einige Journalisten ein, um einen neuen Mac Pro sowie den iMac Pro und ein Apple-eigenes D...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Neuer Mac mini kommt“

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple den aktuellen Mac mini auf den Markt gebracht hat. Seitdem gab es kein Upgrade für dieses Modell und so stellt sich nach wie vor die Frage, ob Apple überhaupt noch einen neuen Mac mini auf den Markt bringen wird. Tim Cook bestätigt nun, dass ein neuer Mac mini in Arbeit ist.

Tim Cook: „Mac mini weieterhin wichtig für Produkt-Portfolio“

Im April dieses Jahres gab Apple einen Ausblick auf die zukünftige Produktfamilie. In diesem Zusammenhang bestätige auch Apples Marketing-Chef Phil Schiller, dass der Mac mini weiterhin eine wichtige Rollte bei Apple spielt. Daraufhin gab es Hinweise auf einen neuen High-End Mac mini, der in Arbeit sein soll.

Nachdem der aktuelle Mac mini vor wenigen Tagen seinen dritten Geburtstag feierte, fragte Macrumors-Leser Krar direkt bei Apple CEO Tim Cook per Mail nach. Cook bedankte sich für die Mail und beteuerte, dass der Mac mini auch weiterhin wichtig für Apples Produktfamilie sei. Allerdings sei es noch nicht der richtige Zeitpunkt, um über das neue Modell zu sprechen.

Es ist schwer abzuschätzen, wann Apple einen neuen Mac mini auf den Markt bringen wird. Mit 2017 rechnen wir persönlich nicht. Wir gehen eher davon aus, dass der Mac mini 2018 präsentiert wird. Parallel dazu könnte Apple den komplett neu entwickelten Mac Pro vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cookly: Kochkurse auf der ganzen Welt werden von Apple als „App des Tages“ angepriesen

Um Land und Leute auf Reisen besser kennenzulernen, bietet sich nichts besseres an, als mit Einheimischen zu kochen und zu essen. Cookly will dies ermöglichen.

Cookly

Aktuell wird Cookly (App Store-Link), eine kostenlose App für iPhone und iPad, von Apple im deutschen App Store als „App des Tages“ beworben. Die nur etwa 12 MB große Universal-App benötigt zur Einrichtung auf dem Gerät zudem iOS 8.0 oder neuer, und lässt sich bisher in englischer Sprache nutzen.

Cookly bezeichnet sich selbst in der App Store-Beschreibung als „die führende Buchungsplattform für Kochkurse auf der ganzen Welt“. Man ist der Ansicht, dass „die beste Art zu reisen das Motto ‚Koche die Welt‘ ist, indem man sie mit allen Sinnen entdeckt. Es ist wie Airbnb, aber für Mahlzeiten.“

In Cookly kann man daher nach professionell angebotenen und durchgeführten Kochkursen Ausschau halten und diese nach Metropolen geordnet anzeigen lassen. Vor allem asiatische Großstädte wie Bangkok, Tokio, Kuala Lumpur, Hanoi und Phuket werden angeboten, aber auch einige Ziele in Europa wie Barcelona, Paris und Rom.

Kochkurse lassen sich direkt in der App buchen

Jeder Kochkurs verfügt über eine genaue Beschreibung inklusive Fotos, einer Kartenansicht der genauen Location, Informationen zum Gastgeber, mögliche Menüvarianten, im Preis inbegriffene Services wie ein Abhol- und Bringdienst, Zutaten, Rezeptbücher und weiteres, sowie Kommentare und Bewertungen von Cookly-Nutzern, die den entsprechenden Kurs bereits vor Ort absolviert haben. Die Preise sind dabei sehr unterschiedlich: In Thailand bekommt man einen mehrstündigen Kochkurs mit vier Gängen inklusive Transferdienst zur Location und Markteinkauf bereits für ca. 50 Euro, in Frankreich und Italien wird für einen Pasta- oder Macaron-Kurs schnell mal mehr als das doppelte fällig.

In der App können die Kochkurse dann auch direkt vom Nutzer gebucht werden, sofern man die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt und noch freie Plätze vorhanden sind. Möchte man also bei der nächsten Reise ins Ausland einmal lokalen Köchen über die Schulter schauen und selbst landestypische Gerichte zubereiten, lohnt der Blick in Cookly, Apples derzeitige „App des Tages“, auf jeden Fall.

WP-Appbox: Cookly (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Cookly: Kochkurse auf der ganzen Welt werden von Apple als „App des Tages“ angepriesen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: US-Broadcaster fordern FM-Chips in iPhones

Apple iPhone: US-Broadcaster fordern FM-Chips in iPhones auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone verfügt seit dem iPhone 7 nicht mehr über einen FM-Chip, den Apple aus dem Portfolio genommen hat. Gerade im Zuge der Hurrikans in den USA wurde dies kritisiert, da wichtige Informationen seitens der Regierung oftmals nur über das klassische FM-Radio übertragen werden können.

Apple iPhone mit FM-Chips gefordert

Vor diesem Hintergrund hat die NAB, die National Association of Broadcasters, in den USA nun gefordert, dass dem iPhone wieder einen FM-Chip mit auf den Weg geben soll. Ein Teardown des iPhone 8 hat dabei ergeben, dass dieses bereits einen Teil der erforderlichen Hardware für ein FM-Radio besitzt.

Deshalb hat die NAB Apple aufgefordert, auch die übrigen Bestandteile zu integrieren, um einen FM-Chip im iPhone nutzbar zu machen. Apple selbst hat bisher mitgeteilt, dass es nicht möglich ist, die FM-Funktion bei aktuellen iPhones nachträglich zu bieten.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

FM-Radios bei Naturkatastrophen wichtiges Element

Zudem ist es unwahrscheinlich, dass Apple in zukünftigen Modellen auf einen FM-Chip in den iPhones setzen wird. Apple bietet softwareseitig eine Option, die bei Naturkatastrophen warnen soll. Für Verbraucherschützer in den USA ist diese Funktion allem Anschein nach aber nicht ausreichend.

Der Beitrag Apple iPhone: US-Broadcaster fordern FM-Chips in iPhones erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ALDI TALK Prepaidkarte mit 10 € Amazon Gutschein sichern!

Für alle, für die es nicht immer ein Mobilfunkvertrag sein muss, haben wir heute etwas ganze spezielles anzubieten. So erhaltet ihr beim Kauf einer ALDI TALK Prepaidkarte derzeit einen 10 € Amazon Gutschein kostenlos geschenkt. Zusätzlich zu den gewohnten 10 € Startguthaben. Und das alles für einmalig 12,99 €.

Aldi Talk Logo

Die Prepaidkarte ist aus den Handys der Deutschen nicht wegzudenken. Und das ist auch gut so. Denn nicht für jeden ist ein monatlicher Vertrag immer das Richtige. Brauchen die Großeltern wirklich eine Allnet-Flat? Und die Kinder einen Tarif mit SMS-Flat, wo es doch WhatsApp und iMessage gibt? Und jetzt Hand aufs Herz, wie decken sich euer Nutzungsverhalten und euer AllNet-Flat-Vertrag wirklich? Deswegen sollte man vor Vertragsabschluss immer schauen, ob man diesen wirklich braucht. Oder reicht eine gute Prepaidkarte mit einer Internet-Option heutzutage nicht aus?

Die ALDI TALK Prepaidkarte

Einer der größten deutschen Prepaid-Kartenanbieter ist ALDI TALK. Durch die Jahre konnte man sich das Vertrauen der Kunden sichern und überzeugt heute durch klare Kostenkontrolle. Wer keine Option bucht, zahlt standardmäßig 11 Cent pro Minute in alle deutschen Netze, ausgenommen sind Sonderrufnummern. Wer einen anderen ALDI TALK Kunden anruft, zahlt nur 3 Cent pro Minute. Gleiche Preise gelten auch pro SMS.

Empfehlung: das Paket 300

Wir empfehlen euch allerdings, vor allem, wenn ihr ein Smartphone nutzt, das Paket 300. Dieses bietet euch nicht nur 300 Frei-Minuten oder Frei-SMS, sondern auch 1,25 GB LTE High-Speed-Internet. Datenintensive Handys werden so nicht zum Kostenrisiko. Und die Option erhaltet ihr für 7,99 € pro 4 Wochen.

10 € Amazon Gutschein gratis für Neukunden

Alle Neukunden, die sich ein ALDI TALK-Starterpaket hier bestellen, erhalten nicht nur die regulären 10 € Startguthaben, sondern noch einen 10 € Amazon Gutschein gratis obendrauf. Damit habt ihr rechnerisch die einmaligen 12,99 € die das Starterpaket kostet mehr als wieder raus. Die Karte muss bis mindestens 31. Oktober 2017 bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook bestätigt: Es kommt ein neuer Mac mini!

In einer Mail hat sich Tim Cook über die Zukunft des Mac mini geäußert.

Der aktuelle Mac mini wurde diese Woche drei Jahre alt. Damit ist das Gerät eines der wenigen Apple Produkte, das länger als zwei Jahre auf ein Update warten musste. Aufgrund der Beliebtheit des iMac und der MacBook Pro Linie haben ihn viele User auch eigentlich schon abgeschrieben.


Umso größer ist die Überraschung, für die Apple-CEO Tim Cook heute sorgte: Er antwortete nämlich auf eine Kundenmail, die nach einem neuen Mac mini Modell fragte – und bestätigte, dass ein solches in Planung sei!

Cook: Mac mini wird „ein wichtiger Teil des Produkt-Lineups“ sein

Allerdings könne er leider noch keine Details über dessen Design oder Funktionen geben. Es stehe aber auf jeden Fall jetzt schon fest, dass der Mac mini auch in Zukunft „ein wichtiger Teil des Produkt-Lineups“ im Mac-Segment sein werde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8. Staffel von The Walking Dead: Sky Ticket für nur 1 Euro buchen

Die weltweite Erfolgsserie The Walking Dead kehrt am 23. Oktober 2017 mit der 8. Staffel als exklusive deutsche TV-Premiere zurück. Für nur 1 Euro pro Monat könnt ihr mit dem monatlich kündbaren Entertainment Ticket von Sky live zum Serienstart am Montag um 21 Uhr dabei sein. Alternativ bucht ihr das normale Sky Entertainment.

Tipp: Sky Ticket Entertainment nur 1 Euro pro Monat

Bereits zum Start der 7. Staffel von Game of Thrones hatte Sky ein ziemlich attraktives Sky Ticket Angebot aufgelegt und genau dieses kehrt nun zum Start der 8. Staffel von The Walking Dead zurück.

Passend zum Start der 8. Staffel von The Walking Dead möchten wir euch nun auf das aktuelle Angebot von Sky Ticket aufmerksam machen. Mit dem Entertainment Ticket kommen alle Serienfans voll auf ihre Kosten. Neben The Walking Dead können sich Ihre Kunden über weitere hunderte Serien-Staffeln auf Abruf freuen. Wie schon in der Vergangenheit wird auch die achte Staffel wieder in zwei Teilen ausgestrahlt – nach der Ausstrahlung der ersten acht Episoden geht The Walking Dead in Winterpause und kehrt 2018 zurück.

Hier die wichtigsten Infos zum aktuellen Angebot auf einen Blick.

  • Sky Entertainment Ticket nur €1 mtl. anstatt €9,99 mtl.
  • €1 im Oktober (anteilig, abhängig vom Buchungstag): €1 im November,
  • ab Dezember €9,99 mtl.
  • frühestmögliche Kündigung zu Ende November
  • Die besten Serien vor allen anderen sehen
  • Hunderte Staffeln auf Abruf
  • Ohne lange Vertragsbindung – monatlich kündbar
  • Per Stream auf Smart-TV, PC, Tablet oder Smartphone
  • gültig nur bis 31.10.2017!

In unseren Augen könnt ihr mit dem Angebot nicht viel falsch machen. Bis Ende November zahlt ihr für das Sky Ticket Entertainment ca. 1,30 Euro und habt Zugriff auf zahlreiche Inhalte. Hier geht es zu Sky Ticket.

Sky Entertainment für 16,99 Euro pro Monat

Parallel dazu könnt ihr auch das klassische Sky Entertainment für 16,99 Euro monatlich im ersten Jahr (anschließend 21,99 Euro) buchen. Hier die Übersicht

  • Aktuelle Serien direkt nach US-Start und exklusive Sky Produktionen
  • Sky Box Sets: Komplette Serienstaffeln
  • Dokus, Kids-Programm, Shows, Lifestyle, Kunst u.v.m.
  • Sky On Demand: tausende Titel jederzeit auf Abruf direkt auf dem TV
  • Sky Go: Dein Sky-Programm für unterwegs
  • Inkl. Sky+ Pro Ultra-HD-Festplattenleihreceiver (zur Leihe)
  • Entertainment Paket im 12 Monats-Abo für nur 16.99 mtl. (danach € 21,99 mtl.)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Noch immer die Anlaufstelle Nummer 1 für Macs

Apple Store: Noch immer die Anlaufstelle Nummer 1 für Macs auf apfeleimer.de

Wer sich in den USA einen Mac kauft, der tut dies laut neuer Statistik von Consumer Intelligence Research Partners vor allem über einen Apple Store. Rund 40 Prozent der Macs in den USA werden über die Retail Stores verkauft, dahinter folgt Best Buy mit 30 Prozent.

Apple Store: Beste US-Anlaufstelle für Macs

Bei keinem anderen anderen großen Apple-Produkt ist die Quote so hoch wie beim Mac. Beim iPad werden rund 20 Prozent der Modelle über die Retail Stores von Apple vertrieben, knapp 25 Prozent entfallen dabei auf Best Buy. Weitere rund 17 Prozent entfallen auf Mobilfunkanbieter.

Diese sind beim iPhone wenig überraschend führend: in den USA werden rund 77 Prozent der iPhones über Mobilfunkanbieter verkauft. Das ist wenig überraschend, immerhin lassen sich die iPhones über die Verträge subventionieren, müssen also nicht auf einmal bezahlt werden.

iPhones werden über Mobilfunkanbieter gekauft

Gerade einmal rund 11 Prozent der iPhones in den USA werden über die Retail Stores verkauft. Damit zeigt sich, dass die Retail Stores für Apple in einigen Kategorien weiterhin sehr wichtig sind. Das Kerngeschäft Apples, die iPhones, werden dagegen vermehrt nicht über Apple selbst vertrieben. Solange Apple aber trotzdem über die Mobilfunkanbieter viele Modelle verkauft und damit viel Geld verdient, dürfte dieser Umstand bei Apple niemanden stören.

Der Beitrag Apple Store: Noch immer die Anlaufstelle Nummer 1 für Macs erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunkanbieter: Nachfrage bei iPhone 8 "kraftlos"

iPhone 8

Spekulationen über eine Halbierung der iPhone-8-Produktion haben Apples Aktienkurs am Donnerstag nach unten gezogen. Ein großer Mobilfunkanbieter bezeichnete die Nachfrage des neuen Modells als “kraftlos”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bank X Mobile: iOS-Version der mobilen Banking-App derzeit auf 5,49 Euro reduziert

Der App Store ist gut gefüllt mit Banking-Anwendungen aller Art. Wer sich mit Outbank, Finanzblick oder anderen Apps nicht anfreunden kann, findet mit Bank X Mobile aktuell eine vergünstigte Alternative.

Bank X Mobile

Bank X Mobile (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die zuletzt zu einem Preis von 17,99 Euro im App Store zum Download bereit stand. Derzeit ist die Banking-App der deutschen Entwickler von Application Systems Heidelberg auf 5,49 Euro reduziert. Für die Installation ist neben 16 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.1 oder neuer notwendig. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Neben der ebenfalls seit längerem erhältlichen Mac-Anwendung Bank X, die schon zu Preisen ab 14,99 Euro im Mac App Store erhältlich ist (Mac App Store-Link), bietet Bank X Mobile den Gegenpart auf mobilen Geräten, um auch unterwegs jederzeit über den aktuellen Kontostand, Geldeingänge, Buchungen, Einnahmen und Ausgaben informiert zu sein. Die Entwickler äußern sich zu Bank X Mobile wie folgt, „Es unterstützt alle modernen Funktionen des iOS wie Touch ID und Siri, kann außer Überweisungen auch Lastschriften und Daueraufträge erzeugen und auf Aktiendepots zugreifen.“

Kontenanalyse mit zahlreichen Diagrammen

Über den auch bei anderen Banking-Apps verwendeten HBCI-Standard kann nach entsprechender Einrichtung mit Konto- und Nutzerdaten mit dem Server der jeweiligen Bank kommuniziert und so aktuelle Informationen zu vorhandenen Konten abgerufen werden. Bank X Mobile unterstützt dabei alle HBCI-Verfahren und PIN/TAN-Standards wie iTAN, mTAN, smsTAN, sm@artTAN, chipTAN manuell und chipTAN optisch, sowie Verfahren mit Sicherheitsmedium oder -schlüssel bei Konten der Commerzbank oder OLB.

Nutzt man bereits unter macOS Bank X, wird es dem iOS-Nutzer vereinfacht, bestehende Bankkonten zu übertragen und auf dem iPhone oder iPad zu nutzen. Zudem gibt es für alle Statistik- und Analysefreunde eine Finanzübersicht für Konten und Kategorien inklusive Torten-, Balken- und Liniendiagrammen, um beispielsweise Einnahmen und Ausgaben im Überblick zu behalten. So können hohe Ausgaben in bestimmten Kategorien wie etwa Auto, Haus, Freizeit oder Lebenshaltung schnell ausfindig gemacht werden.

Wie lange das vergünstigte Angebot von Bank X Mobile noch gilt, können auch wir leider nicht vorhersehen. Wie immer heißt es bei Interesse daher, den Download schnellstmöglich zu tätigen.

Welche Banking-App kommt bei euch unter iOS und macOS zum Einsatz? Wir sind gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema.

WP-Appbox: Bank X Mobile (5,49 €, App Store) →

WP-Appbox: Bank X Online Banking 7 (14,99 €*, Mac App Store) →

Der Artikel Bank X Mobile: iOS-Version der mobilen Banking-App derzeit auf 5,49 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: bab.la dictionary mit Gratis-Aktion und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

bab.la dictionary: Bis zum Ende der Woche erhaltet Ihr in einer einmaligen Rabattaktion alle In-App Käufe der hervorragenden Übersetzer-App kostenlos. (danke Christian)

bab.la-Wörterbuch bab.la-Wörterbuch
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 15 MB)

SoundShare: Version 3 der vielseiting Musiksharing-App bringt einen neuen Party-Modus, mit dem auf Festen ganz leicht Musik via Bluetooth an Lautsprecher gestreamt werden können.

SoundShare SoundShare
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 33 MB)

MoneyMoney: Die Finanzverwaltung für den Mac zeigt jetzt den Tagessaldo kompakter an, Ihr könnt Umsätze für mehr Übersicht markieren und vieles mehr.

MoneyMoney MoneyMoney
(901)
24,99 € (16 MB)

Pokémon GO: An Halloween haben Spieler des AR-Games erhöhte Chancen, Geist-Pokémon wie Zobiris oder Gengar zu erwischen.

Pokémon GO Pokémon GO
(27517)
Gratis (universal, 288 MB)

(re)formatZ: Die herausragende Entwicklerfirma Blindflug Studios hat ein neues Spiel angekündigt, in dem eine Hackerin zusammen mit einer Untergrundorganisation gegen einen dystopischen Staat Widerstand leistet. Einen ersten Trailer könnt Ihr unten sehen.

App des Tages

Campfire Cooking haben wir heute zur App des Tages gekürt. In diesem witzigen Puzzlespiel habt Ihr das Ziel, am Lagerfeuer trotz (immer skurriler werdender) Hindernisse Eure Marshmallows lecker zu rösten.

Campfire Cooking Campfire Cooking
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 207 MB)

Neue Apps

Game of Thrones – Conquest: Im offiziellen Spiel zur Serie führt Ihr Euer Haus und erobert insgesamt 100 verschiedene Regionen.

"PUSH"
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 150 MB)

Warhammer Quest: Perchang, die Macher des erfolgreichen gleichnamigen Physik-Puzzlers legen mit dieser Neuerscheinung beeindruckende Dungeon-Rätsel vor.

Warhammer Quest 2 Warhammer Quest 2
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 1800 MB)

PUSH: Die Macher des iOS-Erfolgs klocki haben einen neuen 3D-Puzzler entwickelt, bei dem Felder mit Zahlen korrekt abgearbeitet werden sollen.

"PUSH"
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 150 MB)

Returner 77: Ihr seid einer von 77 Überlebenden nach einem Zwischenfall im Jahr 2032 und reist im Raumschiff umher. Um weiter zu überleben, müsst Ihr im Weltraum Rätsel lösen – ein Komplettpaket mit spektakulärer Grafik und deutscher Lokalisierung.

Returner 77 Returner 77
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 857 MB)

Grab the Bottle: Mit einer ultralangen Hand löst Ihr in den Puzzle-Leveln dieses Spiels verschiedene Physik-Reaktionen aus, um schlussendlich die begehrte Flasche Bier (oder Cola?) in den Händen zu halten.

Grab The Bottle Grab The Bottle
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 527 MB)

Zombies! ARgh!: Dieser Zombie-Shooter findet unter iOS 11 dank ARKit direkt auf Eurem Wohnzimmertisch statt.

zombies! ARgh! zombies! ARgh!
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 87 MB)

Time Recoil: Der Topdown-Shooter liefert actiongeladene Schlachten mit einer heldenhaften Protagonistin in futuristischen Level-Umgebungen.

Time Recoil Time Recoil
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 257 MB)

Smash Up: In diesem digitalen Kartenspiel lasst Ihr mit Euren Freunden zwei von neun Monster-Fraktionen gegeneinander antreten.

Smash Up - Das Kartenspiel Smash Up - Das Kartenspiel
(6)
5,49 € (universal, 92 MB)

Cottage Garden: Hier schlüpft Ihr in die Rolle einer ambitionierten Gärtnerin, die viele – und vor allem einige exotische – Pflanzen und Früchte pflanzen bzw. anbauen und natürlich auch pflegen will.

Cottage Garden Cottage Garden
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 147 MB)

Color Ballz: Im neuesten Spiel von Ketchapp purzeln viele farbige Bälle aus einem Behälter, die Ihr wiederum in einen Korb befördern müsst – mittels eines Bretts, von dem sie abprallen.

Color Ballz Color Ballz
(51)
Gratis (universal, 33 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitechs Ultimate Ears zeigt Blast und Mega Blast mit Alexa-Support

Neue Konkurrenz für Apples HomePod? Die Lifestyle-Marke Ultimate Ears von Logitech präsentiert zwei neue tragbare Lautsprecher, die Apples HomePod und anderen Konkurrenz machen wollen. Denn: Die Geräte Blast und Mega Blast sind beide mit Amazons Sprachassistent Alexa verknüpfbar und lassen sich über das WLAN ansteuern und miteinander verbinden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8 (Plus): Produktion sinkt um 50 Prozent nach iPhone X

Apple iPhone 8 (Plus): Produktion sinkt um 50 Prozent nach iPhone X auf apfeleimer.de

Noch acht Tage, dann ist das Apple iPhone X endlich für eine Vorbestellung bereit. Nicht nur viele Millionen Kunden weltweit dürften interessant auf dieses blicken, sondern auch Apple, unter anderem in Bezug auf das Apple iPhone 8 und das iPhone 8 Plus.

Apple iPhone 8 (Plus): Produktion soll sinken

Laut der chinesischen Economic Daily News soll Apple seine Zulieferer angewiesen haben, die Produktion des iPhone 8 und iPhone 8 Plus deutlich zu kürzen. Genauer gesagt soll die Produktion um fast 50 Prozent gesenkt werden, sobald das iPhone X verfügbar ist.

Dem Bericht zufolge wird Apple die Produktion von iPhone 8 und iPhone 8 Plus im November und Dezember 2017 entsprechend um gut 50 Prozent kürzen. Dies ist im Prinzip auch logisch, immerhin dürfte das iPhone X deutlich mehr Interessenten und Käufer anlocken.

Apple iPhone X als entscheidendes Modell

Für den Erfolg von Apples aktueller iPhone-Generation ist das iPhone X entsprechend das entscheidende Modell. Hierbei dürfte Apple darauf hoffen, dass die Produktion des iPhone X genügend Exemplare einbringt. Denn ansonsten könnten nicht nur das iPhone 8 und iPhone 8 Plus weniger gekauft werden, sondern auch das iPhone X.

Der Beitrag Apple iPhone 8 (Plus): Produktion sinkt um 50 Prozent nach iPhone X erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazing Camel Joy Ride

Kamele wurden für Ausritte mitgenommen, um längere Strecken in der Wüste zurückzulegen.
Dieses „Wüstenschiff“ ist das höchste und härteste aller Tiere.

Hast du dich schon einmal gefragt, wie es sich an heißen Orten anfühlen würde, als Kamel über die Wüsten und anderen heißen Stellen zu ziehen?
Spielen Sie als Camel in diesem erstaunlichen Kamel-Joy Ride Game und haben Sie Spaß daran, einsamen Passagieren in Desserts zu helfen, ihr Ziel zu erreichen.
Also, jetzt fangen Sie damit an und spielen Sie in allen Szenen und Umgebungen, die sich abspielen.

Amazing Camel Joy Ride (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chicago: Angela Ahrendts besucht Eröffnung von Apple Michigan Avenue

Angela Ahrendts wird bei der Eröffnung des neuen Apple Michigan Avenue in Chicago mit dabei sein.

Morgen um 17 Uhr Ortszeit findet die Eröffnung statt. Das neue Ladengeschäft ist dabei der Start einer neuen Ära in Sachen Apple Stores. Die Anlage an der Riverfront der Stadt wurde von Apple zusammen mit der Stadt umgebaut und als ein neuartiger öffentlicher Treffpunkt konzipiert.

Wenig überraschend ist da, dass Angela Ahrendts, die Retail-Chefin, persönlich mit dabei sein. Auf einem auf Twitter veröffentlichten Foto zeigt sich Ahrendts schon mit dem Team auf den Stufen, die zum Eingang führen. Sie hatte die Eröffnung auch beim iPhone X Event im September auf der Bühne angekündigt.

Schon jetzt finden sich auf der Website von Apple die zukünftigen Öffnungszeiten. Auch die ersten Termine stehen bereits – zur Feier der Eröffnung ist Apple Michigan Avenue auch Gastgeber einer Veranstaltungsreihe namens „The Chicago Series“, bei der lokale Künstler auftreten und Workshops der Reihe „Today at Apple“ stattfinden.

Apple Michigan Avenue: 62 Millionen Dollar, 2000qm Verkaufsfläche

Die Begeisterung Apples für den neuen Laden drückt sich auch in den Zahlen aus, die in ihn investiert wurden: Der Bau hat mehr als 62 Millionen Dollar gekostet. Dafür stehen jetzt auch etwas unter 2.000 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung – die im Übrigen großteils unterirdisch liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kooperiert mit General Electric für iOS Industrieapps

Apple kooperiert mit General Electric für iOS Industrieapps
[​IMG]

Apple versucht weiter, sein Standbein im Firmeneinsatz auszubauen. Dafür geht der Konzern eine Kooperation mit General Electric ein. Gemeinsam sollen neue Entwicklungsumgebungen für Industrieanwendungen entstehen....

Apple kooperiert mit General Electric für iOS Industrieapps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Michigan Avenue eröffnet morgen an Chicagos Riverfront

Apple hat die Eröffnung eines neuen Apple Stores in den USA angekündigt. Genauer gesagt, wird der Store im US-Bundessstaat Illinois und dort in Chicago eröffnet. Der Store trägt den Namen Apple Michigan Avenue und ihr findet diesen an Chicagos Riverfront.

Eröffnung Apple Michigan Avenue steht bevor

Apple hat am heutigen tag einen ersten Einblick in Apple Michigan Avenue gegeben. Der Hersteller aus Cupertino setzt auch bei seinem jüngsten Ladenlokal auf das neue Store-Design und möchte mit diesem eine starke Verbindung zwischen der North Michigan Avenue, dem Pioneer Court und dem Chicago River schaffen.

„Als Apple 2003 auf der North Michigan Avenue öffnete war es unser erster Flagship-Store. Jetzt sind wir wieder in Chicago und eröffnen den ersten Store einer neuen Generation von Apples bedeutendsten Retail-Standorten weltweit“, sagt Angela Ahrendts, Senior Vice President of Retail bei Apple. „Apple Michigan Avenue steht beispielhaft für unsere neue Vision, in der jeder willkommen ist, all unsere unglaublichen Produkte, Dienstleistungen und inspirierenden Bildungsprogramme im Herzen der Stadt zu erleben. Wir können es kaum erwarten, die Community am Eröffnungswochenende zu begrüßen und am Montag ‚The Chicago Series‘ mit unseren unglaublichen Partnern vor Ort zu starten.“

Apple Stores sind längst keine klassischen Ladengeschäfte mehr, in denen man nur Produkte kaufen kann. Mit Today at Apple hat Apple vor einigen Monaten eine neue Programm-Welt aufgelegt, die Kunden ganzjährig viele kostenlos Workshops anbietet. Dabei geht es um Kunst, Musik, Fotografie und vieles mehr.

Auch Apple Michigan Avenue wird das ganze Jahr über Today at Apple Programme anbieten. Er dient als Treffpunkt für die örtliche Gemeinschaft wird damit Chicagos stadtweiter Initiative zur Belebung des Riverwalks unterstützen. Um die Eröffnung gebührend zu feiern ird Apple Michigan Avenue Gastgeber von „The Chicago Series“ sein, einer einmonatigen Reihe von Veranstaltungen, die Teilnehmern Werkzeuge an die Hand geben wird, um ihren Leidenschaften von Fotografie über Musik bis hin zu Coding und App-Design nachzugehen.

Apple versucht, jedem seiner Stores einen individuellen Touch zu verleihen und dies ist mit Apple Michigan Avenue sicherlich gelungen. Dies wird unter anderem mit folgender Äußerung in der Pressemitteilung deutlich

Chicago hat eine tiefe Verbindung zu seinem Fluss und Apple Michigan Avenue schafft von der Pioneer Plaza aus einen neuen Zugang zur Uferpromenade. Sie sind nun durch Granittreppen auf beiden Seiten des gläsernen Stores miteinander verbunden, die den Blick von der Plaza auf den Fluss und darüber hinaus freigeben. Apple hat eng mit der Stadt Chicago zusammengearbeitet und sich auf historische Aufzeichnungen bezogen, um ein speziell für den Ort geschaffenes Store-Design zu entwickeln.

Jedes Designmerkmal dient dazu, die Grenze zwischen der Stadt und dem Chicago River zu minimieren. Sogar das ca. 34 x 30 Meter große Kohlefaserdach des Gebäudes wurde so dünn wie möglich gestaltet und die gesamte Konstruktion wird von vier Innenstützen getragen, so dass die 9,7 Meter hohe Glasfassade unverhüllt bleibt.

Vor wenigen Tagen war übrigens auch die Apple Store Chefin Angela Ahrendts in Chicago zu Gast, um sich den fertig gestellten Store vor der Eröffnung noch einmal näher anzugucken. Dabei dankte sie allen Mitarbeitern, die dafür gesorgt haben Apple Michigan Avenue zum Leben zu erwecken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Recoil: neuer Shooter mit actionreicher Slow-Motion-Ballerei

Eine weitere der heutigen Neuerscheinungen ist Time Recoil (AppStore) von 10tons, dem Macher von Neon Chrome (AppStore). Auch diese 4,49€ teure Universal-App für iPhone und iPad haben wir uns genauer angeschaut.

Der Premium-Download ist ein Shooter mit einer Besonderheit. Denn wenn euch mehrere Kills in Reihe gelingen, erlebt ihr die folgenden Sekunden in Zeitlupe. Dies gibt euch genug Zeit, um die in den mehr als 50 Level zahlenmäßig deutlich überlegenen Feinde anzuvisieren und mit gezielten Schüssen zu eliminieren. Denn einfach nur wild herumballern klappt aufgrund der begrenzten Munition in Time Recoil (AppStore) nicht.
-gki26352-
Eingebettet ist das Spiel in eine nur in englischer Sprache präsentierte und etwas abgehoben wirkende Story, in der ihr als eine Art Geheimagent Zeitreisen in den 80er Jahren unternehmt, um bestimmte Missionsziele zu erfüllen. Dies kann das Eliminieren aller Gegner, aber auch das Zerstören oder Klauen bestimmter Gegenstände oder das Retten von Geiseln sein.

Action und Taktik

In jedem Level macht ihr euch auf den Weg durch die räumlich begrenzten Umgebungen, um das Missionsziel zu erreichen. Hierfür habt ihr aber nur eine sehr begrenzte Lebensenergie, die bei Feindkontakt schnell aufgebraucht ist. Daher solltet ihr euch taktisch klug verhalten und die Umgebungen sowie eure speziellen Fähigkeiten zu eurem Vorteil ausnutzen. Dazu gehört neben der Zeitlupe auch das „Dashen“ durch Wände und Gegner, was für ordentlich Zerstörung und damit auch Action sorgt.
-a-
Gesteuert wird euer Held über einen virtuellen Joystick zum Bewegen auf der linken Displayhälfte sowie drei Buttons zum Schießen, Dashen sowie Interaktion mit Gegenständen bzw. Personen und Nahkampf auf der rechten. Alternativ könnt ihr auch einen MFi-Controller verwenden, wenn ihr einen besitzt, um euch durch diesen actionreichen Shooter namens Time Recoil (AppStore) zu ballern. Abgerundet wird der 50+ Level umfangreiche Story-Modus von einem Time-Attack-Modus als Highscore-Jagd.

Time Recoil iOS Trailer

Der Beitrag Time Recoil: neuer Shooter mit actionreicher Slow-Motion-Ballerei erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC profitiert deutlich vom iPhone X und iPhone 8

TSMC rechnet mit einem guten letzten Quartal. Mit dafür verantwortlich sein dürfte das iPhone X, dessen A11 Bionic-CPU von dem Halbleitergigangen gefertigt wird.

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company TSMC hat eine Prognose für Umsatz und Gewinn im Schlussquartal 2017 veröffentlicht. Das Unternehmen rechnet damit etwa 10% mehr zu erlösen als im Vorquartal. In den Sommermonaten konnte TSMC zuvor bereits einen Umsatzsprung von 28% verzeichnen.

A11 Bionic

A11 Bionic

Die A11 Bionic-Prozessoren, die sowohl im iPhone 8 als auch dem iPhone X zum Einsatz kommen, erweisen sich als sprudelnde Geldquelle für den Halbleiterspezialisten, der alle A11-CPUs fertigen dürfte, die bis auf weiteres im iPhone-Lineup verbaut werden. In früheren Jahren hatte Apple die Orders der CPU auf Samsung und TSMC aufgeteilt, bis Samsung schließlich den Zuschlag verlor. Der A10 Fusion, der im iPhone 7 rechnet, wurde erstmals einzig von TSMC geliefert. Die Südkoreaner mühen sich seitdem beständig in Zukunft nicht nur Displays und Speicher, sondern auch wieder Prozessoren an Apple zu liefern, können mit TSMC derzeit aber nicht mithalten. Dessen 7nm-Verfahren ist aktuell technisch überlegen. Bei TSMC ist man dementsprechend auch unbesorgt: Man fürchte den Wettbewerber Samsung nicht, heißt es aus Taiwan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ulysses: Text-Editor neu mit iOS 11 Support auf dem iPad

Der Texteditor Ulysses versteht sich auf dem iPad jetzt mit neuen iOS 11 Funktionen.

Allen voran ist dabei natürlich Drag & Drop zu nennen. Dank dieser Erweiterung können Elemente wie Blätter einfach in der App hin und her geschoben werden und auch der Import von Daten wird erleichtert. Passend zum Look von iOS 11 wurde zudem das Design von Ulysses modernisiert.

Hinzu kommen noch einige weitere nützliche Features: So gibt es im Editor jetzt die Option, sich direkt eine Bildvorschau von eingefügten Fotos anzeigen zu lassen. Ohne Probleme ist es jetzt außerdem immer möglich, sowohl lokale als auch Online-Dokumente (etwa in der iCloud gespeicherte) zu öffnen.

Ulysses: Weiterhin erst gratis testen, dann im Abo bezahlen

Ulysses kann weiterhin für 14 Tage getestet werden, danach wird ein Abo-Preis fällig: Monatlich kostet die Nutzung 4,99 Euro, pro Jahr nur 39,99 Euro. Studenten profitieren von einem Rabatt-Angebot und zahlen nur 11,99 Euro für zwölf Monate.

Ulysses Ulysses
(177)
Gratis (universal, 99 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Updates für Creative Cloud-Anwendungen wie Illustrator und Premiere Pro

Auf der aktuellen Kreativkonferenz Adobe Max 2017 hat das Software-Unternehmen Aktualisierungen für einige Creative Cloud-Anwendungen präsentiert.

Adobe Illustrator CC

Im Rahmen der Konferenz Adobe Max 2017 im amerikanischen Las Vegas stellte der Software-Riese Adobe nun einige Updates für die Creative Cloud vor, die sich an die Abonnenten der Kreativ-Apps wenden. Neben einigen Änderungen bei den Foto-Anwendungen Lightroom und Adobe Photoshop rücken vor allem auch die Programme Adobe Illustrator und Premiere Pro in den Fokus. Zudem wurde der Beta-Status von XD, einem Design-Werkzeug, Project Felix für 3D-Projekte und der Animations-Software Character Animator beendet.

Mit der neuen Version von Adobe Illustrator CC soll der Workflow nun noch simpler gestaltet werden. Dafür sorgt ein als „Essentials“ betitelter Arbeitsbereich, in dem sich nur die wichtigsten Werkzeuge und Paletten befinden. Neben den üblichen Performance-Verbesserungen, die für mehr Schnelligkeit sorgen sollen, wurde zudem ein Support für Puppet Warp integriert. In Photoshop gibt es dieses Feature bereits seit mehreren Jahren: Mit Puppet Warp können nun auch Illustrationen ganz einfach transformiert werden. Auch variable Schriftarten mit individuell festlegbarer Strichstärke über einen Schieberegler wurden in Illustrator CC integriert.

Das professionelle Videobearbeitungs-Tool Premiere Pro CC hingegen setzt in der neuen Version nun auch vermehrt auf Videofilmer, die mit Virtual Reality-Optionen arbeiten. Sie können ab sofort in einem Raum in 3D auch Objekte platzieren, darunter Textgrafiken, die dem Betrachter folgen. Zudem wird Premiere Pro CC nun Motion-Graphic-Templates unterstützen, die sich an den Ecken des Videos ausrichten lassen und dann von der App automatisch angepasst werden, wenn ein neues Seitenverhältnis angewendet wird.

Project Felix heißt jetzt Adobe Dimension CC

Adobe Dimension CC

Wie oben bereits erwähnt, verlassen jetzt einige Tools von Adobe den Betastatus und liegen ab sofort in Version 1.0 vor. Dazu zählt das mobile und Web-Gestaltungs-Werkzeug Adobe XD (Experience Design). Letzteres erlaubt es, auf simple Art und Weise Grafiken für mehrere Bildschirme gleichzeitig zu bearbeiten. Adobe XD liefert einen Support für Creative Cloud-Bibliotheken gleich mit, um auf Schriften, Bilder oder Grafikelemente zugreifen zu können. Project Felix, ein 3D-Werkzeug, heißt ab sofort Dimension CC und ist vor allem für User gedacht, die sich nicht mit komplexen Tools wie Cinema 4D oder Maya auseinandersetzen wollen. Mit Dimension CC können 3D-Modelle bearbeitet werden, beispielsweise hinsichtlich Beleuchtung oder Platzierung in einer Szene, und lassen sich final als Bild rendern.

Die aktualisierten Versionen der Creative Cloud-Anwendungen stehen ab sofort allen Mac- und Windows-Usern mit einem entsprechenden CC-Abo bereit. Für ein komplettes Creative Cloud-Monatsabo wird derzeit 59,49 Euro fällig, einzelne Tools und Anwendungen sind für 23,79 Euro zu haben.

Der Artikel Adobe: Updates für Creative Cloud-Anwendungen wie Illustrator und Premiere Pro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Akku-Case fürs iPhone 8 und mehr (UPDATE 4)

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages: Akku-Case fürs iPhone 8 ab 19.20 Uhr

Ab 19.20 Uhr:

Amazon Prime Deals:

Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.25 Uhr:


Ab 14.35 Uhr:
Ab 14.40 Uhr:
Ab 15 Uhr:
Ab 15.05 Uhr:
Ab 15.10 Uhr:
Ab 15.15 Uhr:

Intelligente Alexa-Steckdose ab 15.25 Uhr

Ab 15.25 Uhr:


Ab 15.40 Uhr:
Ab 15.50 Uhr:
Ab 15.55 Uhr:
Ab 16 Uhr:
Ab 16.05 Uhr:
Ab 16.25 Uhr:
Ab 16.30 Uhr:
Ab 16.40 Uhr:
Ab 16.50 Uhr:

Magic Hue smarte Bluetooth-Lampe ab 16.55 Uhr

Ab 16.55 Uhr:


Ab 17 Uhr:
Ab 17.15 Uhr:
Ab 17.25 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.45 Uhr:
Ab 18 Uhr:
Ab 18.05 Uhr:
Ab 18.15 Uhr:

iPhone 8 Akku-Case ab 18.20 Uhr

Ab 18.20 Uhr:


Ab 18.25 Uhr:
Ab 18.40 Uhr:
Ab 18.50 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Ab 19.05 Uhr:
Ab 19.10 Uhr:
Ab 19.15 Uhr:
Ab 19.20 Uhr:
Ab 19.25 Uhr:
Ab 19.30 Uhr:
Ab 19.35 Uhr:

Die nächsten Angebote gibt es dann wieder morgen ab 6 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

South Park Phone Destroyer für iOS & Fractured But Whole für Konsole (Update)

South Park Phone Destroyer für iOS & Fractured But Whole für Konsole (Update) auf apfeleimer.de

Shortnews: Nach der Vorstellung auf der E3 habe ich Euch bereits über den baldigen Release der iOS App South Park Phone Destroyer informiert.

Seit Montag ist die Konsolen & PC-Fortsetzung South Park The Fractured But Whole für Konsole & PC erhältlich und nun dürfte es auch nicht mehr lange dauern, bis wir in den Genuss der iOS- und Android-Version der App kommen dürften.

South Park Phone Destroyer: Pre Register Now & Schweinebärenmann-Outfit abgreifen!

Wenn Ihr vorhabt, die App zu zocken, dann solltet Ihr Euch über diesen Link hier unbedingt vorab registrieren. Denn nur dann erhaltet Ihr das exklusive Outfit des Schweinebärenmannes. Sobald das Spiel endgültig veröffentlicht wird, liefern wir hier ein kleines Update.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Bis dahin könnt Ihr aber die Fortsetzung von The Stick of Truth auf Eurer Konsole oder dem PC zocken. Sobald Nvidia sein GeForce NOW für Mac auch in Deutschland anbietet, solltet Ihr das Spiel auch am Mac streamen können.

Preis: EUR 69,99
3 neu von EUR 62,900 gebraucht

The Fractured But Whole ist ein Muss für Fans der TV-Serie!

Ich habe die Konsolenversion gestern gespielt und muss sagen, Fans werden auf ganzer Linie bedient. Im Gegensatz zum Vorgänger besitzt das Spiel diesmal eine komplett deutsche Sprachausgabe und setzt genau in der aktuellen Staffel der TV-Serie an. Echte Fans finden eine Vielzahl kleiner Hinweis auf vergangene Folgen oder bekannte Charaktere der Serie.

Coon and Friends: Idealer Geschenktipp für Fans

Ich selbst gehöre zu den ganz großen South Park Fans, die sich jede Woche auf den Release der neuesten Folge freuen. Die neuste kommt übrigens heute Nacht auf Comedy Central. Es versteht sich von selbst, dass ich sowohl den Vorgänger als auch den aktuellen Titel ausgiebig gezockt habe bzw. zocken werde.

South park merchandise für echte Fans

Und wer die Serie mag, dem kann ich das Spiel auch auf ganzer Linie empfehlen! Ist sicherlich auch ein prima Geschenktipp für einen Erwachsenen mit Gaming-Affinität. Das gilt übrigens auch für das Merchandise!

Preis: EUR 42,49
16 neu von EUR 41,900 gebraucht

Der Beitrag South Park Phone Destroyer für iOS & Fractured But Whole für Konsole (Update) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 19.10.17

Bildung

Spike Recorder (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

AirTurn Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

iPaste - Clipboard Tool (Kostenlos+, Mac App Store) →

Fotografie

Poster Maker Pro - Collage (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Toolbox for Office - Templates (Kostenlos+, Mac App Store) →

AnyMP4 Video 2 GIF Maker–Best Video GIF Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Gravit Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

Musk

Colorful Wave (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

SSPX (Kostenlos, Mac App Store) →

GeoKalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Cargo VPN - sicherer VPN-Proxy (Kostenlos+, Mac App Store) →

Notelife - note manager (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Modern Tales (Kostenlos+, Mac App Store) →

Solitaire, Spider & Freecell (Kostenlos, Mac App Store) →

Last Survivor (Kostenlos, Mac App Store) →

City Island 3 - Building Sim (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

QTAKE Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

Wetter

PredictWind Offshore Weather (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Wire — Sicherer Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Lexis Red (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Drive: Dateien können Time Machine Backup lahmlegen

Time MachineMac-Nutzer die wiederkehrende Probleme bei der Erstellung ihrer Time Machine Backups haben, sollten das iCloud-Verzeichnis „~/Library/Mobile Documents/“ in den Time Machine-Einstellungen von ihren Backups ausschließen. Prüf-Tool T2M2 in Aktion Diesen Tipp gibt Howard Oakley, der für die Entwicklung das Time Machine-Werkzeuges T2M2 verantwortlich zeichnet. „T2M2“ lässt sich unter Sierra und High Sierra einsetzen und prüft […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 19. Oktober (7 News)

Was passiert in der Apple-Welt? In unserem News-Ticker erfahrt ihr es kurz und kompakt.
+++ 17:49 Uhr – MediaMarkt: B&O PLAY Beolit 15 für nur 279 Euro +++ Bei MediaMarkt gibt es aktuell den B&O PLAY Beolit 15 für nur 279 Euro (zum Angebot) statt 399 Euro.
+++ 17:46 Uhr – Apple Michigan Avenue eröffnet morgen +++ Der neue Apple Store „Michigan Avenue“ öffnet morgen seine Pforten. 
+++ 8:40 Uhr – Zubehör: 2,5″ Festplatte mit 2TB für 69 Euro +++ Bei MediaMarkt gibt es aktuell die Seagate Expansion Portable 2,5″ Festplatte mit 2TB Speicher für nur 69 Euro (zum Angebot). Der Preisvergleich liegt bei 89 Euro.
+++ 6:57 Uhr – iOS 11: Indoor-Karten für US-Flughäfen +++ Apple erweitert die Indoor-Karten für US-Flughäfen, unter anderem sind der O’Hare International und Midway International Flughafen in Chicago  mit dabei.
+++ 6:55 Uhr – Apple Pay: Start in den Niederlanden und Polen +++ Noch in diesem Jahr soll Apple Pay in den Niederlanden und Polen starten – zumindest berichten das einige Medien.
+++ 6:54 Uhr – iTunes-Karten: 15 Prozent Rabatt in der Schweiz +++ In der Schweiz gibt es bei ex libris 15 Prozent Rabatt auf die iTunes-Karten mit einem Wert von 50 und 100 CHF.
+++ 6:53 Uhr – macOS: Probleme mit iMessage +++ Wer über die Nachrichten-App iMessages versendet, muss damit rechnen, dass der Versand stark zeitversetzt stattfindet. Das De- und Reaktivieren von iMessage kann Abhilfe schaffen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 19. Oktober (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple drosselt Produktion von iPhone 8 und iPhone 8 Plus angeblich drastisch

Der größte kanadische Mobilnetzbetreiber hat Berichte über eine schwache Nachfrage nach iPhone 8 und iPhone 8 Plus bestätigt. Der Appetit der Kunden auf die Geräte sei nicht sehr groß, sagte Rogers-CEO Joe Natale in einer Bilanzpressekonferenz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spaß-Tresor

Gadget-Tipp: Spaß-Tresor "Money Maze Bank" ab 1.78 € inkl. Versand (aus China)

In der "Money Maze Bank" könnt Ihr Kleinigkeiten oder z.B. Geldgeschenke prima einsperren.

Zum Öffnen des Tresors muss man die kleine Stahlkugel dann durch ein 3D-Labyrinth manövrieren.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Sonos One: Smarter Multiroom-Speaker ab sofort bestellbar

Anfang Oktober haben wir Euch über den neuen Sonos One Multiroom-Speaker informiert.

Auf einem Event hatte die Firma bekanntgegeben, dass Support für AirPlay 2 und Siri in hauseigene Produkte wird. Den Anfang macht aber der Sonos One mit Sprachsteuerung plus Alexa-Skill. Ab sofort lässt sich der Multiroom-Lautsprecher, mit dem Ihr mehrere Sonos One verbinden könnt, bei Amazon vorbestellen (danke Igor und Philipp). Ausgeliefert wird ab 24. Oktober.

Der Sonos One begibt sich in Konkurrenz zum Amazon Echo und dem im Dezember in den USA erscheinenden HomePod von Apple. Er ist komatibel mit Amazon Prime Music, TuneIn und drei US-Radio-Diensten, darunter iHeart Radio.

Spotify steht in Kürze als Ergänzug an, ab 2018 wird der Google Assistant unterstützt.

Sonos Controller Sonos Controller
(15942)
Gratis (universal, 110 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fakt oder Fake? Apple soll die iPhone 8-Produktion stark gedrosselt haben

iPhone 8 hinten

Drosselt Apple die Produktion des iPhone 8? Quellen in der asiatischen Lieferkette behaupten, Cupertino habe die Orders um die Hälfte zusammengestrichen, weil viele Käufer auf das iPhone X warten.

Wer kauft das iPhone X und wer das iPhone 8? Diese Frage versuchen aktuell nicht nur Analysten zu beantworten, auch Apple ist bemüht hier eine Lageeinschätzung zu gewinnen. Zuletzt wurde berichtet, das iPhone 8 verkaufe sich zwar gut, werde aber vom bevorstehenden Launch des iPhone X ein wenig eingebremst: Am unteren Ende des Preisspektrums sollen viele Käufer nun vermehrt beim iPhone 7 zugreifen, das jetzt etwas günstiger geworden ist. Leider hierunter die Popularität des iPhone 8? Ein Bericht aus Asien scheint genau das zu bestätigen.

Die Hälfte weniger bestellt

Wie unter Verweis auf Quellen in der Lieferkette behauptet wird, habe Apple seine Bestellungen für iPhone 8- und iPhone 8 Plus-Einheiten für die Monate November und Dezember auf die Hälfte reduziert.

iPhone 8

iPhone 8

Dies soll das erste Jahr sein, in dem Apple derart drastische Produktionssenkungen beim iPhone verfügte. Wie authentisch diese Informationen sind, steht allerdings dahin. Es wäre auch denkbar, dass hier versucht wurde die Apple-Aktie zu drücken, die aktuell auf einem Höhenflug ist. Das Papier gab denn auch umgehend 1,5% im vorbörslichen Handel nach.
Welches iPhone habt ihr euch gekauft? Lasst es uns wissen!

The post Fakt oder Fake? Apple soll die iPhone 8-Produktion stark gedrosselt haben appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute günstiger: 12,9″ iPad Pro, Seagate 3 TB, Aukey-Zubehör

Im Apple-Kosmos lassen sich auch heute wieder Schnäppchen machen.

Wer in den heutigen Amazon-Blitzangeboten (Übersicht) noch nicht fündig geworden sein sollte: Bei Cyberport sind die neuen „Cyber-Deals“ gestartet.

Unter anderem sind das 12,9″ iPad Pro und die externe Seagate-Festplatte mit 3 TB deutlich im Preis reduziert. Auch der Blick rüber zu Aukey lohnt.

Die Übersicht der interessanten Angebote

Aukey-Zubehör mit iTopnews-Code deutlich reduziert

  • FM Transmitter mit Auto-Ladegerät
    mit Code TYRKSMZD
    nur 8,99 Euro statt 12,99 Euro
  • 1080p Auto-Dashcam
    mit Code 7JFURIW6
    nur 49,99 Euro statt 69,99 Euro
  • Kondensatormikrofon mit Tischstativ
    mit Code RFPH7PR9
    nur 8,99 Euro statt 12,99 Euro
  • 10W Schreibtischlampe
    mit Code K4XNM6ZB
    nur 29,99 Euro statt 39,99 Euro
  • USB-C Hub
    mit Code B071S3FNTL
    nur 30,99 Euro statt 43,99 Euro
  • Tragbares Kamera-Stativ (360°)
    mit Code IZB5MJDI
    nur 5,99 Euro statt 8,99 Euro
  • HDMI Switch
    mit Code CMV3U2H4
    nur 11,99 Euro statt 16,99
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (19.10.2017)

Auch am heutigen Donnerstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

Starsceptre Starsceptre
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (universal, 97 MB)
Street Fighter IV CE Street Fighter IV CE
(21)
5,49 € 2,29 € (universal, 2031 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(774)
6,99 € 2,29 € (universal, 372 MB)
Pandemic: The Board Game
(74)
5,49 € 2,29 € (universal, 70 MB)
Splendor™ Splendor™
(32)
6,99 € 2,29 € (universal, 125 MB)
Neo Monsters Neo Monsters
(937)
0,49 € Gratis (universal, 244 MB)
Pool Break - 3D Billiards und Snooker Pool Break - 3D Billiards und Snooker
(133)
1,09 € Gratis (universal, 25 MB)
The Era of AI - Manage the world The Era of AI - Manage the world
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (universal, 128 MB)
Dark Echo Dark Echo
(504)
2,29 € 0,49 € (universal, 89 MB)
Little Luca Little Luca
(5)
3,49 € 1,09 € (universal, 27 MB)
Small World 2 Small World 2
(230)
6,99 € 2,29 € (iPad, 245 MB)
Yesterday Yesterday
(782)
7,99 € 2,29 € (universal, 1499 MB)
Runaway: The Dream Of The Turtle Part2.
(26)
5,49 € 3,49 € (universal, 3133 MB)
Abalone® Abalone®
(176)
3,49 € 1,09 € (universal, 23 MB)
Mysterium: das berühmte Spiritisten-Spiel
(12)
5,49 € 2,29 € (universal, 1051 MB)
Vikings: an Archer's Journey
(12)
3,49 € 2,29 € (universal, 135 MB)
Potion Explosion Potion Explosion
(13)
3,49 € 1,09 € (universal, 228 MB)
Pandemic: The Board Game
(74)
5,49 € 2,29 € (universal, 70 MB)
Neon Chrome Neon Chrome
(29)
10,99 € 9,99 € (universal, 197 MB)

Colt Express Colt Express
(23)
5,49 € 2,29 € (universal, 727 MB)
Space Rangers: Quest
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (universal, 180 MB)
The Night Before Halloween The Night Before Halloween
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 43 MB)
Runaway: The Dream Of The Turtle Part1.
(23)
3,49 € 1,09 € (universal, 2590 MB)
Runaway: A Twist of Fate - Part 2
(42)
5,49 € 3,49 € (universal, 2025 MB)
Hollywood Monsters Hollywood Monsters
(147)
6,99 € 3,49 € (universal, 2304 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos One: Smarter Multiroom-Speaker von Sonos ab sofort bei Amazon bestellbar

Anfang des Monats hatte Sonos seine Antwort auf Apples HomePod präsentiert, mit dessen Vorstellung Cupertino mächtig Druck auf den bisherigen Platzhirschen ausgeübt hat. Ab sofort lässt sich der Sonos One nun zum Preis von € 229,- bei Amazon bei einer Auslieferung am 24. Oktober vorbestellen. Der offizielle Nachfolger des Sonos Play:1 verfügt, ganz dem aktuellen Trend der "Smart Speaker" folgend, über ein Touch-Panel, sowie sechs Fernfeld-Mikrofone, über das Gerät auch per Sprache gesteuert werden kann. Hierzu ist Sonos eine Partnerschaft mit Amazon eingegangen und unterstützt dessen Sprachassistenten Alexa in Deutschland, den USA und Großbritannien, wobei bereits zu Beginn eine volle Sprach-Unterstützung für Amazon Prime Music, iHeartRadio, Pandora, SiriusXM und TuneIn mit an Bord ist. Die Alexa Sprachsteuerung für Spotify soll so schnell wie möglich nachgereicht werden und die Unterstützung von Google Assistant gesellt sich kommendes Jahr hinzu.

Der Sonos One kann ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 229,- bei Amazon bei einer Auslieferung am 24. Oktober vorbestellen: Sonos One



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.10.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

WarnMe - Unwetterwarnungen des deutschen Wetterdienstes vor ... WarnMe - Unwetterwarnungen des deutschen Wetterdienstes vor ...
(118)
2,29 € 1,09 € (universal, 33 MB)
ProzenTutor - ZEIGT DEN LÖSUNGSWEG ProzenTutor - ZEIGT DEN LÖSUNGSWEG
(10)
1,09 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Fitness & Bodybuilding Fitness & Bodybuilding
(259)
0,49 € Gratis (universal, 63 MB)
Segelschule Segelschule
(18)
10,99 € 5,49 € (universal, 968 MB)
Voice Record - Memos Voice Record - Memos
(7)
4,49 € Gratis (universal, 7.8 MB)
Yoga – Posen und Kurse Yoga – Posen und Kurse
(10)
0,49 € Gratis (universal, 85 MB)

i2Reader i2Reader
(40)
6,99 € Gratis (universal, 24 MB)

Foto/Video

Colorburn – 1000 Filter Kamera für Foto & Video Colorburn – 1000 Filter Kamera für Foto & Video
(145)
0,49 € Gratis (universal, 37 MB)
Emoji Camera - taking colorful photos with emojis Emoji Camera - taking colorful photos with emojis
(5)
1,09 € Gratis (universal, 31 MB)
Depello - Color Splash deine Fotos Depello - Color Splash deine Fotos
(12)
3,49 € Gratis (universal, 10 MB)
Percolator Percolator
(66)
3,49 € 2,29 € (universal, 38 MB)
ADDY: text auf bild und bilder beschriften
(103)
10,99 € Gratis (universal, 97 MB)
Lil Pics - Bildbearbeitung Lil Pics - Bildbearbeitung
(92)
10,99 € Gratis (universal, 127 MB)
Tangle Patterns Mega Pack Tangle Patterns Mega Pack
(18)
4,49 € 2,29 € (universal, 72 MB)

Musik

Kronos Remote Kronos Remote
(5)
43,99 € 34,99 € (universal, 31 MB)

Kinder

Die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen Die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen
(15)
2,99 € 0,49 € (universal, 751 MB)
Rette PoBo - Baue deine Bahn Rette PoBo - Baue deine Bahn
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 312 MB)
Sago Mini Monsters Sago Mini Monsters
(17)
3,49 € Gratis (universal, 84 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzmeldungen: Tastaturbeschwerden beim MacBook Pro, Kritik wegen iPhone-Radio, Pokémon-Halloween und Gen3

MacBook Pro 2016 - viele Probleme mit den Tastaturen Vor einem Jahr hatte Apple das MacBook Pro mit Touch Bar auf den Markt gebracht. Relativ schnell zeigte sich, dass die Tastatur zu den problematischeren Bauteilen zählt. Hohe Lautstärke beim Tippen, wackelnde oder schiefe Tasten, herausfallende Tasten oder komplettes Ignorieren von Tasteneingaben zählen zu den häufig geäußerten Beschwerden....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Induktives Laden: Anker kündigt zwei neue QI-Geräte an

Qi LadegeraeteDer Zubehör-Anbieter Anker wird sein Line-Up an induktiven Ladegeräten im kommenden Monat weiter ausbauen und um zwei neue Modelle in der Unter-20-Euro-Klasse erweitern. Wie Anker heute mitteilt, sollen sowohl das PowerPort Wireless Pad als auch der PowerPort Wireless Stand jeweils 5 Watt Leistung bieten – unterstützen den von Apple angekündigten aber noch nicht verfügbaren Schnellademodus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.10.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Batman: Arkham City GOTY
(120)
21,99 € 5,49 € (10929 MB)
Slider Puzzle Slider Puzzle
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (39 MB)
Blockwick 2 Blockwick 2
Keine Bewertungen
12,99 € 8,99 € (42 MB)
Tomb Raider Tomb Raider
(196)
32,99 € 10,99 € (11703 MB)
Shadwen Shadwen
Keine Bewertungen
18,99 € 5,49 € (1942 MB)

Produktivität

Desktopr - make wallpaper from any website Desktopr - make wallpaper from any website
(12)
1,09 € Gratis (1.9 MB)
Photo Editor Movavi: Remove Objects & Enhance
(51)
16,99 € 1,09 € (58 MB)
Music Converter Pro - Audio Music Converter Pro - Audio
(32)
3,49 € Gratis (11 MB)
Dreisatz Dreisatz
(9)
2,99 € 0,99 € (5.1 MB)

Vicinity Vicinity
(10)
3,99 € 0,99 € (301 MB)
Inspire Finance 3 Inspire Finance 3
(14)
21,99 € 10,99 € (4.9 MB)
UTM-link bulk builder UTM-link bulk builder
Keine Bewertungen
10,99 € Gratis (2.9 MB)
iPIN - Secure PIN & Passwort Safe iPIN - Secure PIN & Passwort Safe
(319)
10,99 € 9,99 € (7 MB)
Yoink - Verbessert Drag & Drop Yoink - Verbessert Drag & Drop
(327)
7,99 € 5,49 € (12 MB)
Colored Colored
(6)
1,99 € 0,99 € (4.7 MB)
Aurora HDR 2018 Aurora HDR 2018
Keine Bewertungen
109,99 € 99,99 € (245 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Butterfly-Tastatur sorgt weiter für Ärger – und ein Spottlied

MacBook Pro

Apples im vergangenen Herbst neu eingeführtes MacBook-Pro-Keyboard gilt als weniger zuverlässig, schon früh waren Klagen über klemmende Tasten zu vernehmen – bald endet die Garantiezeit. Inzwischen wird das Problem sogar musikalisch aufgearbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handy am Steuer wird teurer – iOS 11 Funktion „Beim Fahren nicht stören“ nutzen

Der ein oder andere Autofahrer wird es schon mitbekommen haben. Am heutigen Tag tritt ein neuer Bußgeldkatalog in Kraft. Dieser sieht nicht nur höhere Strafen für das Nicht-Bilden einer Rettungsgasse sowie ein Verhüllungsverbot vor, auch das Telefonieren während der Fahrt wird teurer.

iOS 11 Funktion „Beim Fahren nicht stören“ nutzen

Wenn man mal bewusst darauf achtet, wieviele Anwender ihr Handy während der Fahrt in die Hand nehmen um dieses zu benutzen, stellt man fest, dass die Zahl derjenigen nicht gerade gering ist. Viele Anender telefoneiren während der Fahrt, recherchieren etwas im Internet oder schreiben mal eben eine WhatsApp.

Am heutigen Donnerstag (19. Oktober 2017) tritt ein neuer Bußgeldkatalog in Kraft, der höhere Strafen für die Nutzung eines Handys während der Fahrt vorsieht. Die Handynutzung am Steuer kostet nun 100 Euro, kommt eine Gefährdung hinzu sind es 150 Euro und bei einer gleichzeitigen Sachbeschädigung werden 200 Euro Strafe fällig. Die Handynutzung beim Fahrradfahren kostet übrigens 55 Euro. Interessanterweise darf das Handy im Auto nur noch genutzt werden, wenn der Motor komplett ausgeschaltet ist. Die Start-Stop-Automatik reicht nach neuer Rechtssprechung nicht mehr aus.

In diesem Zusammenhang möchten wir euch noch einmal auf eine Neuerung von iOS 11 aufmerksam machen. Mit dem letzten goßen iPhone-Update hat Apple die Funktion „Beim Fahren nicht stören“ implementiert. Das iPhone kann jetzt erkennen, ob ihr fahrt. Dies hilft zu verhindern, dass ihr durch Anrufe, Benach­richti­gungen und SMS abgelenkt werdet. Falls euch jemand eine Nachricht schickt, erhält er automatisch die Benachrich­tigung, dass ihr gerade am Steuer sitzt.

Ihr findet diese Funktion in den Einstellungen eures iPhones unter „Nicht Stören“ -> „Beim Fahren nicht stören“. Dieses Feature könnt ihr manuell aktivieren (auch z.B. über das Kontrollzentrum) oder automatisch, wenn das iPhone erkennt, dass ihr euch in einem Auto bewegt bzw. wenn sich das iPhone per Bluetooth mit dem Auto verbindet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenig überraschend: Apple senkt die Produktionszahlen von iPhone 8 und iPhone 8 Plus

Dass sich die Verfügbarkeit des iPhone X nicht unbedingt positiv auf die Absatzzahlen des iPhone 8 und iPhone 8 Plus auswirken wird, dürfte jedem klar sein. Auch wenn ich persönlich es für eine gute Idee halte, dass Apple ein iPhone mit klassischem Homebutton im Programm behält, dürfte das beinahe rahmenlose iPhone X für viele potenzielle Kunden deutlich interessanter sein. Logisch, dass dies auch Apple bewusst ist und man die Produktionszahlen entsprechend steuert. So berichtet Reuters auf Basis von Informationen der Economic Daily News, dass Apple seine Zulieferer angewiesen hat, die Produktion des iPhone 8 und iPhone 8 Plus für den November und Dezember dieses Jahres um knapp 50% zu senken.

Während dies aus meiner Sicht wie gesagt keine Überraschung darstellt, kommen jedoch unter anderem an der Börse bereits Befürchtungen auf, dass die Verkaufszahlen von iPhone 8 und iPhone 8 Plus schlechter seien als bislang erwartet. Klarheit wird in diesem Punkt wohl erst am 02. November herrschen. Für den Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart des iPhone X hat Apple nämlich die Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen angesetzt, in die auch erstmals das iPhone 8 mit eingehen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 12,9 Zoll günstig kaufen

Sie bekommen aktuell bei Cyberport das 2015er iPad Pro (12,9 Zoll) zum stark reduzierten Preis. Sie erhalten das Gerät in der Wi-Fi-Ausführung mit 128 GB Speicher solange der Vorrat reicht zum Preis von 699 Euro. Versandkosten fallen nicht an. Sie können zu diesem Preis Geld sparen, wenn Sie nicht unbedingt die neuste Technik benötigen. Denn auf jedenfall unterstützt dieses Modell den Apple Pencil und verfügt auch über ausreichend Speicher.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pool Break – 3D Billiards und Snooker

Pool Break ist eine Spiele-Suite mit zahlreichen Varianten wie 3D Pool, Billiards, Snooker und den beliebten Brettspielen Crokinole und Carrom.Die Suite bietet spektakuläre 3D-Grafik und eine realistische und exakte Physik. Egal, ob du gegen den Computer oder einen Spieler online spielst: Die Action läuft stets ruckelfrei und schnell!

Durch die zahlreichen Spiele und die schnelle Action erfreuen sich selbst erfahrene Profi-Spieler bis spät in die Nacht an dieser Suite. Die realistische 3D-Grafik und die selbsterklärende Stoßanleitung macht den nächsten Spielzug zum Kinderspiel.

Pool Break umfasst folgende Spiele:
•8-Ball Pool (US)
•9-Ball Pool
•6-Ball Pool
•10-Ball Pool
•3-Ball Pool
•7-Ball Pool
•8-Ball Pool (UK)
•14.1 endlos
•Rotation Pool
•Pool Drill
•Snooker
•Six-Red-Snooker
•Ten-Red-Snooker
•Platzieren und stoßen
•One Pocket
•Carambolage Dreiband
•Carambolage Einband
•4-Ball-Billard
•Viereckiges Carrom
•Rundes Carrom
•Sechseckiges Carrom
•Crokinole

Pool Break umfasst folgende Funktionen:
•Zwei Dutzend Spiele in einer App
•Viele Sprachen auswählbar
•Online-Mehrspieler-Modus über verschiedene Plattformen hinweg
•Online-Chat
•Computergegner mit vier Schwierigkeitsstufen
•Pass-n-Play-Modus
•Realistische Pool-Physik
•Normale oder hexagonale Tische
•Masséstöße
•Intuitive Benutzeroberfläche
•Hoch- und Querformat
•Eingebaute Hilfeanleitungen

Wolltest du schon einmal wie an einem richtigen Tisch spielen? Pool Break eignet sich perfekt dafür, eine Vielzahl von Spielvarianten auszuprobieren und dich für dein Leiblingsspiel zu entscheiden. Spiele Pool Break zur Entspannung oder nutze die realistischen Grafiken und die Spielphysik, um deine Fertigkeiten am echten Tisch zu verbessern.

Pool Break - 3D Billiards und Snooker (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagelang Akku: Warum Apple einige Chips für den Mac braucht

Sollte Apple eigene Prozessoren für den Mac bauen?


Diese nicht ganz neue Diskussion kocht jetzt wieder hoch. Hintergrund: Bei Intel verzögert sich die Auslieferung der neuen Chip-Generation Cannon Lake offenbar auf den Sankt-Nimmerleins-Tag (wir berichteten) – während mobile ARM-Chips immer leistungsfähiger werden.

Unter dem provokanten Titel „Warum Apple eigene Mac-Chips bauen sollte“, fasst 9to5Mac den aktuellen Stand zusammen, die Geschichte ist überaus lesenswert. Neu darin sind Informationen über Microsofts anstehenden Windows-10-Laptop mit ARM-Prozessor. Microsoft-Manager Pete Bernard kündigt an, dass der Rechner „nur noch alle paar Tage an die Steckdose muss“.

Nachdem schon das iPhone 8, das iPhone X und das aktuelle, 10,5 Zoll große iPad in einigen Bereichen leistungsmäßig vor aktuellen MacBooks liegen, kommt die Ausdauer des Akkus nun als zentrales Argument dazu. Ein MacBook, das auch bei häufigerer Nutzung tagelang durchhält, scheint also in Reichweite zu sein – zumal darin Platz für einen deutlich größeren Akku ist als in einem iPhone oder einem iPad. Und Apples eigene Mobil-Prozessoren der A-Serie gelten auch noch als wesentlich energieeffizienter als die Snapdragon-Standardware von Qualcomm.

Das MacBook Pro als Versuchskaninchen

9to5Mac geht davon aus, dass Apple MacBooks mit seinen A-Chips längst testet, zumal das aktuelle MacBook Pro als „Versuchskaninchen“ bereits einen ARM-Prozessor enthält, der die Touch Bar steuert. Mit solchen eigenen MacBook-Chips würde sich Apple unabhängig von Zulieferern wie Intel machen, und könnte die Veröffentlichung neuer Rechner komplett eigenständig steuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Kleine App reaktivert Media-Tasten

RunningSolltet ihr zu den Freunden der Media-Tasten auf eurer Mac-Tastatur gehören, dann ist der folgende Hinweis für euch. Seit der Ausgabe von macOS High Sierra handhabt Apple die Zuordnung der Media-Tasten anders als noch unter macOS Sierra. Die Tasten – betroffen sind ausschließlich die Hardware-Taste und nicht die virtuellen Touch Bar-Knöpfe – steuern in Safari […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 13 Zoll mit Touch Bar günstiger einkaufen

Sie sind auf der Suche nach einem neuen MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display und Touch Bar? Dann sollten Sie sich ein Angebot von Gravis auf eBay ansehen. Gegenüber dem Normalpreis, den Sie bei Apple entrichten müssten, sparen Sie 400 Euro. Sie zahlen nämlich nur 1.599 Euro. Versandkosten fallen nicht an. Sollten Sie eBay-Plus-Mitglied sein können Sie bei der Bezahlung mit PayPal zusätzlich 50 Euro sparen. Nutzen Sie dazu den Gutscheincode „PLUSBAY“. Das Apple-Laptop mit Retina-Display (2560 x 1600 Pixel Auflösung) bietet einen Intel Core i5 Prozessor mit 3,1 GHz Taktung. Ebenfalls enthalten sind 8 GB RAM und eine SSD mit 256 GB. Touch ID und die neue Touch Bar sind ebenfalls enthalten. Als Grafikkarte kommt eine Intel Iris Plus Graphics 650 zum Einsatz.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China verbietet LTE auf der Apple Watch

China hat LTE auf der Apple Watch verboten. Der Schritt kam völlig überraschend und wird in Expertenkreisen auf Sorgen um die Sicherheit zurückgeführt.

Apple Watch-Besitzer, die bei der neuen Apple Watch Series 3 zugegriffen haben, können die LTE-Funktion in China künftig nicht mehr nutzen. Ohne Ankündigung oder Erklärung wurde der LTE-Support in China beendet. Alle drei großen Provider des Landes wurden angewiesen, keine weiteren eSIMs mehr zu aktivieren. Bereits bestehende Abos sollen derzeit noch funktionieren.

Probleme bei der Ortung

Wie lange bereits aktive eSIMs noch genutzt werden können, ist indes völlig unklar. Der Grund für das plötzliche Aus von LTE auf der Apple Watch in China dürfte in Sicherheitsbedenken der chinesischen Führung zu finden sein. Diese vertritt eine strikte Ortungspolitik bei der Nutzung von Mobilgeräten.

Apple Watch Series 3 ist auch wasserdicht

Apple Watch Series 3 ist auch wasserdicht

Die Apple Watch Series 3 nutzt eine eSIM und wirft hier Probleme auf: Die fest im Gerät verbaute SIM kann theoretisch beliebig mit neuen Netzbetreiberprofilen bespielt werden und man befürchtet in China offenbar, dass Watch-Nutzer, die kein iPhone bei sich haben, nicht mehr verlässlich zu orten sind. Die neue Apple Watch ist gerade aufgrund ihrer LTE-Schnittstelle bei vielen Käufern beliebt.

The post China verbietet LTE auf der Apple Watch appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple liefert interessante Einblicke: So funktioniert das „Hey Siri“-Feature

Der Konzern aus Cupertino hat in einem eigenen Blog-Artikel, der Anfang Oktober veröffentlicht wurde, einiges an Hintergrundinformationen zum Sprachbefehl „Hey Siri“ geliefert.

Hey Siri 1

Bisher kaum beachtet, ist der Blogeintrag von Apple im eigenen Machine Learning Journal bereits am 1. Oktober dieses Jahres veröffentlicht worden und zeigt im Detail auf, welche technischen Raffinessen hinter einem simplen Sprachbefehl wie „Hey Siri“ stecken. Wir fassen die wichtigsten Infos in aller Kürze zusammen.

Um die sprachgesteuerte Funktion „Hey Siri“ nutzen und damit weitere Befehle von Apples eigener Sprachassistentin initiieren zu können, läuft laut Apple im Hintergrund stets ein kleiner Spracherkennungs-Dienst, der sich nur auf die beiden Wörter „Hey Siri“ konzentriert. „Wenn der Befehl ‚Hey Siri‘ erkannt wird, werden die darauf folgenden Sprachbefehle als Anfrage behandelt und entsprechend umgesetzt“, heißt es im Blog. „Der ‚Hey Siri‘-Erkennungsdienst nutzt ein Deep Neural Network (DNN), um das akustische Muster deiner Stimme zu jedem Zeitpunkt in eine Wahrscheinlichkeitsverteilung über Sprachgeräusche umzuwandeln. Es verwendet dann einen zeitlichen Integrationsprozess, um eine Vertrauensbewertung zu berechnen, dass die von dir ausgesprochene Phrase ‚Hey Siri‘ war. Wenn die Punktzahl hoch genug ist, wacht Siri auf.“

Um Siri ohne zusätzlichen Knopfdruck nur über den Sprachbefehl aktivieren zu können, sind im Hintergrund Hardware, Software und Internetdienste der iCloud nahtlos zusammen, um diese Funktion ermöglichen zu können. Das Mikrofon im iPhone oder der Apple Watch nimmt dabei kontinuierlich 16.000 Audiosignale in Wellenform auf. Trotz dieser enormen Leistung wird durch eine kluge Integration des Co-Prozessors AOP, ein Bestandteil des Motion Prozessors, weder die die CPU noch der Arbeitsspeicher des iPhones dauerhaft belastet und damit ein schnelles Entladen des Akkus verhindert. Auf der Apple Watch funktioniert aufgrund des kleineren Akkus das „Hey Siri“-Feature daher nur, wenn der Co-Prozessor eine Handgelenksbewegung registriert und das Display aktiviert wurde.

Spracherkennung trotz Akzent oder Dialekt

Hey Siri 2

Die Spracherkennung des Befehls „Hey Siri“ ist ausgeklügelt und erlaubt es durch eine schnelle Analyse der Audiowellen, die in Sekundenbruchteile unterteilt und in Paketen mit 20 Frames bei einer Gesamtlänge von 0,2 Sekunden an das DNN gesendet und dort auf den erstellten Sprachbefehl hin analysiert werden. Ist die Plausibilität groß genug, wird die Sprachassistentin Siri aktiviert. Dabei kommt auch ein Vergleich der vom Nutzer eingesprochenen fünf „Hey Siri“-Sprachbeispiele, die bei der Einrichtung der Funktion notwendig sind, zur Anwendung. Diese erschwert es daher auch anderen Personen, Siri mit dem Befehl „Hey Siri“ aufzuwecken.

Das Gerät sendet die Audiosignale des Nutzers zudem an Apples eigenen Siri-Server, wo zudem in der Cloud geprüft wird, ob der Sprachbefehl andere Komponenten als das geforderte „Hey Siri“ enthält. Sagt man beispielsweise „Hey Syrien“ oder „Hey Sirup“, sendet der Server ein Abbruchsignal an das iPhone, um Siri wieder schlafen zu legen. Auch in schwierigen Sprachumgebungen, beispielsweise bei mehrmalig geäußerten Sprachbefehlen in einer lauten Umgebung, wird das System sozusagen „hellhörig“ beim ersten Befehl und hört danach für einige Sekunden genauer hin, um bei einem erneuten „Hey Siri“-Versuch die Sprachassistentin zu aktivieren.

Auch verschiedene Sprachen und Akzente der Siri-Nutzer kommen bei der Erkennung zum Einsatz. Allein im Englischen gibt es mehrere auslösende Faktoren, je nach Aussprache des „Hey Siri“-Befehls, ebenso für andere Sprachen wie Französisch, Koreanisch, Russisch oder Thai. „Wir haben außerdem Aufnahmen in unterschiedlichen Umgebungen, beispielsweise in der Küche, im Auto, im Schlafzimmer und im Restaurant von Muttersprachlern jeder Sprache angefertigt“, berichtet Apple im Blogeintrag. „Beim nächsten Mal, wenn du ‚Hey Siri‘ sagst, denkst du vielleicht daran, was alles vor sich geht, um eine Antwort auf diesen Satz zu ermöglichen.“

Der Artikel Apple liefert interessante Einblicke: So funktioniert das „Hey Siri“-Feature erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darts of Fury: neues Dartspiel vom „Table Tennis Touch“-Entwickler

Der für sein tolles Tischtennisspiel Table Tennis Touch (AppStore) bekannte Entwickler Yakuto hat heute sein neues iOS-Spiel Darts of Fury (AppStore) für iOS im AppStrore veröffentlicht.

Wie der Name bereits verrät, geht es wieder sportlich zu. Diesmal wird aber nicht ein kleiner Ball über einen Tisch geschlagen, sondern mit Pfeilen auf eine Scheibe geworfen. Darts steht auf dem Programm. Die britische Kultsportart könnt ihr also nun auch auf eurem iPhone und iPad spielen, wenn ihr die im Download kostenlose F2P-Universal-App auf euer iPhone oder iPad ladet.
-gki26336-
Gespielt wird in Ligen gegen andere Spieler. Angefangen wird bei 101, bis ihr euch von Liga zu Liga hocharbeitet und die herunter zu spielende Punktzahlen größer werden. Zudem könnt ihr im Training eure Fähigkeiten verbessern und so für die Online-Duelle trainieren. Geht ihr als Sieger aus einem Match hervor, gewinnt ihr Erfahrung für euer Spielerlevel sowie Belohnungen zum Freischalten neuer Pfeile und mehr.
-a-
Geworfen wird per simpler Wischer, was sehr intuitiv klappt. Mit ein wenig Übung landen die Pfeile erstaunlich genau dort, wo sie landen sollen. So macht der Titel trotz Energiesystem und In-App-Angeboten durchaus ein paar Runden Spaß, zumal sich Darts of Fury (AppStore) optisch äußerst ansprechend präsentiert.

Darts of Fury iOS Trailer

Der Beitrag Darts of Fury: neues Dartspiel vom „Table Tennis Touch“-Entwickler erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Rabatte auf iPhone 8, iPads, MacBooks und AirPods

Bei eBay läuft wieder eine neue WOW-Aktion, bei der es 15 Prozent Rabatt gibt.

Unter anderem erhaltet Ihr dank des Angebots iPhone 8, iPads, MacBooks AirPods und andere Apple-Produkte deutlich günstiger.

Als eBay-Plus-Mitglied könnt Ihr auf die Deals zugreifen, solange der Vorrat reicht bzw. maximal bis Sonntag (22. Oktober).

Auch wenn Ihr noch kein eBay-Plus-Mitglied seid, ist das eigentlich kein Problem: eBay Plus lässt sich 30 Tage kostenlos testen.

Beachtet bitte noch: Der 15-Prozent-Sparcode heißt PLUSBAY und er gilt ausschließlich für Neukunden. Die Bezahlung muss per PayPal erfolgen. Der Maximal-Rabatt beträgt generell 50 Euro.  

So geht Ihr vor

  • meldet Euch als eBay Plus Mitglied an
  • Plus-Artikel auf der Aktionsseite auswählen
  • Ihr könnt auch mehrere Artikel auswählen
  • wählt dann PayPal als Zahlungmethode
  • gebt den Gutscheincode PLUSBAY an der Kasse ein
  • 15 Prozent werden automatisch abgezogen
  • bezahlt werden muss bis bis spätestens Sonntag, 23.59 Uhr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehlendes FM-Radio im iPhone: US-Rundfunkverband unterstellt Vorsatz

Radio NanoDie Diskussionen um die Aktivierung des im iPhone vorhandenen Radioempfängers reißt nicht ab. Nachdem der amerikanische Rundfunkverband NAB (National Association of Broadcasters) Apple und andere Smartphone-Hersteller bereits im Frühjahr dazu aufforderte, in den Geräten verbaute UKW-Empfangsmodule freizuschalten, um den Radioempfang mit diesen zu ermöglichen, meldet sich Apple Ende September zu Wort. FM-Radio: Im iPod nano […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch in China ab sofort ohne LTE

China hat die LTE-Unterstützung für Apple Watch Series 3-Besitzer gestoppt. Der Grund sollen Sicherheitsbedenken der Regierung sein. Aktive eSIMs sind anscheinend noch nicht betroffen.

Unerwartet und ohne jede Erklärung hat die chinesische Regierung den Support der LTE-Anbindung der neuen Apple Watch Series 3 verboten. Alle drei großen nationalen Provider wurden angewiesen keine neuen eSIMs mehr freizuschalten. Bereits aktivierte eSIMs funktionieren aber anscheinend noch, hier ist unklar, wie lange noch. Über die Gründe herrscht weitgehend Unklarheit, da die chinesische Regulierungsbehörde hierzu nicht Stellung nahm, aber es kann spekuliert werden.

eSIM ist zu schwer zu orten

Einem WSJ-Bericht nach hat das Aus für LTE an der Apple Watch mit der eSIM zu tun, auf die die Uhr von Apple setzt. Diese ist bekanntlich fest im Gerät verbaut und – je nach Politik der provider – können Nutzer ihre Anbieterprofile zügig wechseln, wenn auch derzeit nicht in der Praxis.

watchOS 4 mit Herzfrequenzmessung

watchOS 4 misst den Puls

Aus dieser Konstellation ergeben sich anscheinend Probleme bei der Ortung der Apple Watches. Diese funktioniere mit den in China derzeit genutzten Verfahren nicht zufriedenstellend, heißt es. Das Verbot der LTE-Funktion auf Apples neuester Smartwatch demonstriert erneut das komplizierte und spannungsreiche Verhältnis zwischen China und westlichen Firmen, für die das riesige Land ein bedeutender Markt ist. Vor dem Hintergrund, dass gerade die LTE-Funktion für viele Watch-Käufer attraktiv ist, wie wir zuvor berichteten, dürfte Apple über die jüngste Entwicklung in China nicht glücklich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 19. Oktober (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:08h

    Halloween hält in „Pokémon GO“ Einzug

    Niantic und The Pokémon Company haben heute die kommenden Halloween-Feierlichkeiten in Pokémon GO (AppStore) und ein neues Event im Spiel angekündigt. In diesem Rahmen werden unter anderem Geist-Pokémon wie Zobiris, Banette und andere auftauchen, die erstmals in der Hoenn-Region entdeckt wurden. Vom 20. Oktober bis 2. November werden diese mysteriösen Pokémon aus der Hoenn-Region erstmals im Mobile Game auftauchen. Zudem dürft ihr euch auch vermehrt gruselige Pokémon wie Nebulak, Tragosso, Traunfugil, Hunduster und weitere freuen. Außerdem könnt ihr euch auf die Ankunft der restlichen Pokémon aus den Videospielen Pokémon Rubin und Pokémon Saphir in Pokémon GO ab Dezember freuen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 08:05h

    „Dark Echo“ zum Schnäppchenpreis laden

    Das finstere und ungewöhnliche Horror-Abenteuer Dark Echo (AppStore), das von Apple unter die besten iOS-Spiele des Jahres 2015 gewählt wurde, gibt es aktuell für nur 49 Cent statt 2,29€.
    -gki16374-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 19. Oktober (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf Drei-TB-Festplatte und Batman-Adventure; Synology schließt WPA2-Sicherheitslücken; Java-Update

Rabatt auf Drei-TB-Festplatte - Cyberport bietet die Seagate Expansion Portable mit 3000 GB Kapazität momentan für 87,90 statt 129,99 Euro an, der Anschluss erfolgt via USB 3.0 (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dino Safari 2 Pro

Prähistorische Dino Chaos, mit jura tödlichen Dinosaurier Karnivoren. Du werde die in dieser dritten Person gejagt/FPS/Sniper Free Roam einer der Top-Simulator-Spiele im App Store.

Prähistorische Chaos kollidiert zustande, wenn eine Zeitreise Paläontologe wird auf einige frische Dinosaurier-Knochen zu arbeiten…

Sie sind ein Paläontologe auf einer riesigen jura Insel, die von einer Armee von tödlichen Dinosaurier Räuber bevölkert ist. Sie müssen die großen Tiere erobern und Ihre Arbeit zu erledigen.

Damit erreichen diese diese Sie haben eine Auswahl an Waffen, einen Jeep, Motorrad und ein treues Pferd.

Machen Sie sich bereit Räuber oder Fleischfressern zu begegnen, wie Sie zwischen Ihnen als Jäger kämpfen und Sie als Gejagte. BEREIT?

WAFFEN
Pistole/Compound Bogen/Pistolenarmbrust (Explosive Pfeile)/ Gewehr.
Nähe Mines/Gaskartuschen.

TRANSPORT
Motorrad, Boot, Jeep mit Power Zoom Gewehr.
Pferd, das Ihr zuverlässiger Freund ist.
Spiegel Portal – Gebrauch teleport aus Gefahr heraus.
Zip Line Schnelle Flucht.

3D DINOSAURS:
TRex, Spinosaurus, Raptors, Triceratops, Velociraptors, Euoplocephalus, Pterodactyl, Dilophosaurus, Parasaurolophus. Brontosaurus, Gigantischer Wurm, Plesiosaur, Compsognathus, Stegosaurus, Allosaurus, Dunkleosteus und Sarcosuchus

UMWELT
Riesige offene 3D-Umgebung zu wandern/erkunden.
Tag/Nacht/Regen.
Nachtzeit beängstigend Aktion – Nachtsichtbrille.
Bauen Sie Camp Fire & Sammeln Brennholz.

FEATURES
Knochensammlung Zusätzliche XP Bonus.
Schatzkiste/Parachute – Sammlerstücke.
Kraftstoff/Gewehr/Erste Hilfe Set/Explosive Pfeile Sammlerstücke.
Tutorial/Prämien/Grenzenlos Unbegrenzte.
Karte /Radar/Tracker.

STIL
FPS Free Roam episches Action Simulation/Simulator.
HD Konsolenqualität Grafik und Spiel.
Atemberaubende Tief Visuals, Soundtrack & Sounds.
Vollständige 3D – 360 Grad Aktion.

In-Game-Sprache Übersetzungen: Englisch, Chinesisch, Japanisch, Deutsch, Portugiesisch, Russisch, Französisch, Spanisch, Italienisch.

Pro Version: Bietet mehr entriegelt mehr Dinosaurier / Tiere / Spiel Gegenstände als die kostenlose Version.

Dieses Spiel bietet Einkäufe In-App sofort Tiere/Waffen/Items freischalten, all diese können durch das Sammeln von unserer Währung im Spiel Sunga’s die durch das Spielen und Fortschritte durch das Spiel freigeschaltet werden.

Dino Safari 2 Pro (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Interviews mit Jonathan Ive

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Campfire Cooking (mit Video)

Was gibt es schöneres, als zwei der besten Dinge zu verbinden: Essen und Rätseln.

Unsere heutige App des Tages ist das geniale Puzzle-Game Campfire Cooking. Dahinter stecken die Macher von Fruit Ninja und Jetpack Joyride.

Mehr als 100 Level

Der deutsch lokalisierte Puzzler kommt mit mehr als 100 Level, in denen Ihr über einer Feuerstelle Marshmallows röstet. Diese sind jedoch auf Stöcken aufgespießt und somit nur beschränkt manövrierbar. Euer Ziel ist es, die perfekte Bräune zu erreichen.

Geniale Puzzler-Idee: Marshmallows rösten

Allerdings ist dies nicht einfach. Es brennt nicht überall ein Feuer und oftmals lassen sich die bereits fertigen Marshmallows nicht mehr so einfach aus der Hitze ziehen.

Dazu kommen noch verschiedenste weitere Hindernisse, die Ihr nach und nach freischaltet. So schiebt Ihr zum Beispiel Behältnisse über die Grillplatte oder verwendet Magneten, um Töpfe zu platzieren.

Keine In-App-Käufe und iCloud-Sync

Diesen Puzzler solltet Ihr Euch keinesfalls entgehen lassen, zumal sich die Spielstände auch per iCloud syncen lassen, Ihr auch nur einmal bezahlt und nicht mit In-App-Käufen oder Werbung belästigt werdet.

Campfire Cooking Campfire Cooking
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 207 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Karten: berechnen von Routen im Swisscom-Netz funktioniert (teilweise) wieder

Swisscom hatte in den vergangenen Tagen Probleme mit gewissen Apple Diensten. So war es nicht möglich eine Route in Apple Karten zu berechnen, auch das abfragen von Wetterinformationen in der iOS Wetter-App war nicht möglich. War das iPhone mit einem WLAN verbinden, so funktionierten die Dienste normal. Unter Sunrise und Salt waren keine Probleme vorhanden. Wir haben berichtet. Dies die letzte Aussage von Swisscom:

[…]Wir arbeiten an einer Lösung. Ab morgen werden voraussichtlich alle Kunden mit iOS Versionen bis und mit iOS 10 alle Dienste wieder uneingeschränkt nutzen können. Wir stehen mit Apple im Austausch und erwarten für alle iOS 11 Kunden eine Lösung in einer bald verfügbaren neuen iOS-Version. Sobald verfügbar, empfehlen wir das Update auf die neuste iOS Version rasch durchzuführen.

Seite heute Donnerstag 19. Oktober funktioniert die Berechnung der Route in Apple Karten mit iPhone 8 und iOS 11 wieder. Weitere Informationen gibt es hier im Swisscom Forum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst bezeichnet Apple Watch 3 als „Game Changer“

Im vergangenen Monat hat Apple die Apple Watch Series 3 vorgestellt und auf den Markt gebracht. Neben verschiedenen Verbesserungen ist sicherlich die Mobilfunkanbindung der Uhr das Highlight der dritten Generation hat. Nun bezeichnet ein Analyst die Apple Watch 3 als „Game Changer“.

Apple Watch 3 wird zum Game Changer

Unseren Apple Watch 3 Test findet ihr hier. Apple hat die Apple Watch 3 im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich aufgewertet, diese deutlich schneller und unabhängiger vom iPhone gemacht.

Nun meldet sich Analyst Daniel Ives zu Wort und vermeldet, dass die Apple Watch 3 ein bedeutsamer Schritt in dem recht kurzen Leben der Apple Watch sei. Er nennt die Uhr einen „Game Changer“ im Bezug auf tragbare Apple Geräte.

The Apple Watch Series 3 is gaining „significant momentum,“ according to Daniel Ives, head of technology research at GBH Insights, previously a well-known analyst at FBR Capital Markets.

Eine Umfrage unter Apple Watch 3 Käufern ergab, dass 70 Prozent der Käufer bisher keine Apple Watch besessen haben, so der Analyst. Mit der Apple Watch 3 und dem Mobilfunkchip würde Apple den Weg für tragbare Geräte für die nächsten Jahre ebnen.

Ähnlich sehen es auch die Analysten von IDC. Apple geht mit der Apple Watch 3 den nächsten Schritt. Diese nein nicht mehr nur ein Fitness-Tracker, sondern würde sich zu einem mit vielen Funktionen bestückten Wearable wandeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Tastatur-Kritik wird deutlich lauter

Tastatur MacbookNach den anfänglich eher wenig beachteten Nutzerberichten zu den fehleranfälligen Tastaturen von MacBook und MacBook Pro haben die beiden gestern veröffentlichten Artikel zum Thema – ifun.de berichtete – jetzt die Fluttore geöffnet. Vor allem in den sozialen Netz haben sich zahlreiche Anwender gemeldet, die ihre Negativ-Erfahrungen mit der neuen Tastatur schildern und von ihrem zweiten, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Math 42: Für 12,5 Millionen Euro an das Schulbuch-Unternehmen Chegg verkauft

Die App Math 42 wurde verkauft. Die wichtigsten Details gibt es folgend.

Math 42

Mathematik ist für viele einfach nur Kauderwelsch. Die Nitsche-Brüder wollten Mathematik verständlich machen und haben die App Math 42 (App Store-Link) entwickelt. Im letzten Jahr haben die Brüder ihr Projekt bei „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt, allerdings wollte kein Investor die 500.000 Euro in das Projekt investieren. Als Resultat der Sendung ist jedoch der Klett Verlag auf Math42 aufmerksam geworden und hat die geforderte Summe für einen Anteil in Höhe von 6,25 Prozent investiert.

Doch jetzt haben die Macher ihr erfolgreiches Mathe-Projekt verkauft. Für rund 12,5 Millionen Euro hat das Schulbuch-Unternehmen Chegg Math 42 gekauft. Aufgrund der großen Reichweite von Chegg kann man die Technologie Millionen von Schülern näher bringen. Da sie verständlich und stets abrufbar und verfügbar ist, sei Math 42 ein sehr interessantes Projekt.

Math 42 VOX

Doch der Geldfluss scheint noch nicht gestoppt zu sein. Sowohl der Klettverlag als auch die Nitsche-Familie können noch einmal bis zu 7,5 Millionen Euro erhalten, über Sonderposten nochmals 3,2 Millionen Euro. Wir hoffen natürlich, dass Chegg Math 42 weiterhin mit so viel Ehrgeiz und Erfolg weiterführen wird, wie es bisher der Fall ist.

Was Math 42 so besonders macht? Math 42 zeigt nicht nur das Endergebnis an, sondern die einzelnen Rechenschritte, die zur Lösung notwendig sind. Math 42 kann Terme umformen, vereinfachen, zusammenfassen, faktorisieren oder binomisch zerlegen, Polynome lassen sich normieren, dividieren oder in Normalform bringen. Auch eine komplette Kurvendiskussion ist möglich: Es werden Ableitungen gebildet, mit samt Produkt- und Kettenregeln, Potenzen, Wurzeln und mehr. Zum Abschluss ist natürlich auch eine grafische Darstellung möglich.

Math 42 ist im Download kostenfrei, wer Zugriff auf die Schritt-für-Schritt-Lösungen erhalten möchte, muss jedoch ein Premium-Abo abschließen. Der Mathematik-Helfer ist auf iPhone und iPad verfügbar, 45,9 MB groß und wird mit viereinhalb Sternen bewertet.

WP-Appbox: Math 42 (Kostenlos*, App Store) →

via t3n

Der Artikel Math 42: Für 12,5 Millionen Euro an das Schulbuch-Unternehmen Chegg verkauft erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsbedenken wegen eSIM: LTE-Unterstützung von Apple Watch in China gekappt

Apple Watch Series 3 mit LTE

Chinesische Käufer einer Apple Watch können die Mobilfunkunterstützung nun nicht mehr freischalten. Analysten vermuten, dass Chinas Regierung über die eSIM besorgt ist, die von Apple stammt – statt von einem lokalen Mobilfunkanbieter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an 3D Touch mit Gegendruck

Das US-amerikanische Patent- und Markenamt hat ein neues Apple-Patent veröffentlicht, in dem ein erweitertes 3D Touch mit Magnet-Gittern beschrieben ist. Die Magnetgitter können zum einen Druckstärken durch die sich ändernden Magnetfelder und deren Induktion erkennen, zum anderen aber auch einen Gegendruck aufbauen. Mit der im Patent beschriebenen Technik ist Apple in der Lage, direkt am Dis...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab heute höhere Bußgelder am Steuer: iOS 11 „rettet“ Euch

Ihr habt sicher von den neuen und höheren Bußgeldern fürs Handy am Steuer gehört.

Heute geht es mit der neuen Verordnung los, die Strafen sind deutlich höher als bisher. Das gilt besonders für das Verwenden von Handys bzw. iPhones am Steuer. Nicht nur das Bußgeld ist höher, sondern auch die Zahl der Punkte, die Ihr in Flensburg kassiert.

100 Euro Strafe und 1 Punkt sind das Minimum, zuvor waren es 60 Euro. Wer dann auch noch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, muss mit mindestens 150 Euro Strafe rechnen. Eine Sachbeschädigung kostet sogar 200 Euro. Dies zieht dann ein Fahrverbot von einem Monat inklusive 2 Punkten nach sich.

Ihr merkt, es geht jetzt richtig an den Geldbeutel. Klar, Ihr sollt vorsichtig fahren und Euch und andere Verkehrsteilnehmer bitte nicht gefährden. Aber iOS 11 kann Euch retten. Daran wollen wir zum Start des neuen Bußgeldkatalogs gern noch mal erinnern, falls Ihr es vergessen habt…

iOS 11 bietet den Modus „Beim Fahren nicht stören“. Sinnvolles Motto: „Lenken ohne Ablenkung“. Fahrt Ihr nämlich los, erkennt iOS 11 dies. So wird verhindert, dass Euch Anrufe, iMessages und mehr ablenken. Wird eine Nachricht geschickt, gibt es eine automatische Benachrichtung an denjenigen, der Euch erreichen will. Dies besagt, dass Ihr gerade am Steuer sitzt. Alles zum „Beim Fahren nicht stören“ findet Ihr hier bei Apple.

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OWC: SSD-Upgrade für viele Macs mit bis zu zwei TB

Der auf Mac-Zubehör spezialisierte US-Hersteller Other World Computing (OWC) hat mit Aura Pro X ein SSD-Upgrade für bestimmte Mac-Modelle angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neo Monsters

Fange & Entwickle 1000 animierte Monster!

Tritt das Erbe deines Onkels an und führe seine Monsterranch zu neuen Glanzzeiten.
Entdecke eine Welt mit über 1000 animierten Monstern, die du zum ultimativen Team machen kannst.
Kämpfe mit deinen Mostern gegen mächtige Gegner und werde der Großchampion!

Begib dich anschließend mit ihnen in den Online-Kampf und meistere verschiedene Spielmodi!
Werde zum größten Monstertrainer aller Zeiten!

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Spanisch

FEATURES
-Fange über 1000 animierte Monster!
-Entdecke 6 Welten in einem 60+ Std Abenteuer!
-Stärke mit lustigen Trainings dein Team!
-Meistere verschiedenste Monsterfähigkeiten!
-Werde in Ligakämpfen zum Champion!
-Optionale Onlinequests für noch stärkere Bosse!

Neo Monsters (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handy am Steuer: Jetzt gelten die höheren Bußgelder

IpodÜber die langwierigen Verhandlungen zum neuen Bußgeldkatalog der Straßenverkehrs-Ordnung konnten wir bereits berichten – jetzt sind die neuen Regeln in Kraft getreten. Die höheren Bußgelder gelten ab sofort. So informiert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur jetzt über die höheren Strafen für Smartphone- und Tablet-Nutzung im Auto. Die Geldbuße für unerlaubte Nutzung von Handys […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Radioverband: Apple deaktivert FM-Chip im iPhone "vorsätzlich"

Apple Music

Obwohl laut Apple weder FM-Chip noch eine Antenne in iPhone 7 und iPhone 8 stecken, fordert die große National Association of Broadcasters den Konzern weiterhin zur Aktivierung von UKW-Radio auf – Apple habe diese Funktion absichtlich deaktiviert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird das iPhone 8 von Apple gedrosselt?

Das iPhone 8 verkauft sich gut, so nimmt man aktuell allgemein an. Quellen in Asien behaupten nun, Apple habe die Orders gedrosselt. Was dran ist, weiß niemand. Womöglich wurde hier nur versucht mit Börsenschwankungen Geld zu machen.

Wie sich das iPhone 8 verkauft, wissen wir mit Bestimmtheit erst in einigen Monaten. Derzeit liegt der Ball in der Hälfte der Analysten, die sich wie immer nicht ganz einig sind. Während einige Beobachter, etwa bei KGI Securities, von gut laufenden Geschäften mit dem iPhone 8 ausgehen, sieht man an anderer Stelle eine immens große Käufergruppe, die auf das iPhone X wartet, das ab nächsten Freitag vorbestellt werden kann. Nun behaupten gar Quellen aus der Lieferkette, Apple habe die Bestellungen des iPhone 8 gedrosselt.

Fakten oder versuchte Kursmanipulation?

In Taiwan beheimatete Quellen berichten unter Verweis auf Apples Produktionskette, Cupertino habe seine Orders des iPhone 8 für November und Dezember um die Hälfte reduziert. _Dies sei das erste Mal, dass Apple so früh in einem Produktionszyklus derart auf die Bremse trete. Möglich ist tatsächlich, dass nicht nur zahlreiche Kunden auf das iPhone X warten, sondern derweil auch viele iPhone-Interessierte zum iPhone 7 greifen, das nun reduziert zu haben ist. Andererseits wäre auch denkbar, dass hier versucht wurde mit respektive gegen die Apple-Aktie zu spekulieren, die Börse reagiert stets sensibel auf alles, was die Absatzzahlen eines Unternehmens betrifft. Dementsprechend sank die Apple-Aktie umgehend bei Bekanntwerden dieser Spekulation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nonky: Info-Widgets für den Mac-Desktop

NonkyErinnert ihr euch an die kostenfreie Mac-Anwendung Übersicht? Auf ifun.de im Januar 2016 in den News, haben wir die Freeware damals mit dem ebenfalls kostenlos erhältlichen Mitbewerber GeekTool verglichen. Zwei Mac-Download für Frickler, Hacker und System-Admins, die dafür genutzt werden können, die Ausgabe beliebiger Terminal-Kommandos auf dem Desktop einzublenden. Von der eigenen IP-Adresse, über den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion des iPhone 8 wohl um die Hälfte reduziert

Das Apple dieses Jahr mit dem iPhone 8 und dem iPhone X gleich zwei neue Geräte präsentierte, hat natürlich Einfluss auf die Verkaufszahlen. Apple scheint nun entsprechend die Produktion des iPhone 8 und 8 Plus bei den Zulieferern für November und Dezember um 50 Prozent reduziert zu haben. Viele Kunden kaufen scheinbar doch lieber das günstigere iPhone 7, oder warten auf das iPhone X.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Kasino in deiner Tasche!

Kasinos sind schon immer eine Quelle der aufregendsten Spiele überhaupt gewesen. Wie kann der Nervenkitzel besser sein als an einem Tisch um das große Geld zu spielen? Dieses Gefühl und den Spaß von Poker, Blackjack, und Co kannst du jetzt jederzeit auf deinem mobilen Gerät abrufen. Es gibt alle klassischen Kasinospiele und einige von denen du sicherlich noch nie gehört hast nun auch im Internet und auf Apps.
Es hat sich in letzter Zeit wirklich viel getan auf dem Markt für Spiele auf mobilen Geräten. Mittlerweile gibt es auch ein extrem attraktives Angebot von Kasino-Apps. Dort gibt es alles was das Spielerherz begehrt. Von Spielautomaten, über Online-Poker, Blackjack, und auch sonst alles was Sie sich wünschen können.
Grafik und Gameplay vieler dieser neuen Apps sind absolut fantastisch und werden alle deiner Erwartungen übertreffen. Diese Internetseiten und Apps sind von sehr hoher Qualität und bieten ein sicheres und stabiles Spielerlebnis.
Es gibt allein eine unzählbare Anzahl an Variationen von Online Spielautomaten und Online-Pokerspielen. Alle dieser Spiele kommen mit eigenen Animationen und kleinen Storylines. So wird das Spiel an diesen Automaten noch spannender als es sowieso schon ist. Glückspiel ist eine der ältesten und traditionellsten Formen von Entertainment und Spielen. Es ist daher sehr zu begrüßen, dass Kasinos auch den Weg ins 21. Jahrhundert gefunden haben, Apps machen es einfach immer dann ein wenig auf Entertainment zugreifen zu können, wenn es ganz besonders notwendig ist. Stell dir einmal vor, dass du das nächste Mal, wenn du auf einen Bus wartest die Chance hast auf deinem mobilen Gerät einen Jackpot zu knacken! Du kannst über diese neuen Apps jederzeit auf Kasinospiele zugreifen und musst nicht extra in ein Kasino fahren um Zugang zu diesen hochspannenden Spielen zu haben. Diese Tatsache allein macht es so viel entspannter Kasinospiele auf diese Weise zu spielen.
Das Angebot an Online Spielen im Kasinobereich ist so groß, dass es mittlerweile relativ schwierig ist den Überblick zu behalten. Es gibt so viele verschiedene Seiten und Spiele. Und natürlich ist auch nicht alles Gold was glänzt: Besonders im Glückspiel hat es schon immer viele betrügerische Unternehmen gegeben. Es ist daher sehr wichtig, dass du dich ausreichend informierst bevor du Geld auf einer Seite einzahlst. Eine gute Adresse dafür ist die folgende Seite: Deutsches-Casino-Online.de. Du solltest dir das Angebot der Seite gut ansehen, falls du an Online Glückspiel interessiert bist.
Hier findest du alle Informationen, die du zu Online Glückspielen jemals brauchen wirst. Hier kannst du herausfinden welche Glückspielseiten am besten mit deinem mobilen Gerät kompatibel sind. Außerdem kannst du auf dieser Seite Neuigkeiten zu verschiedenen Kasino-Boni finden und findest immer Informationen zu neuen Apps und Spielen. Auch kannst du hier Regeln und Strategien zu so ziemlich alles Glückspielen finden die Online und Offline angeboten werden.
Es kann sich definitiv lohnen sich diesen Teil der Seite mal genauer anzusehen! Deinen Geldbeutel wird es auf jeden Fall freuen, wenn du mit den absolut besten Strategien an den Tischen sitzt.
Apps beschränken sich mittlerweile nicht mehr auf die klassischen Spiele zum Zeitvertreib. Es gibt jetzt auch eine Vielzahl an Online-Casinos welche die Möglichkeit anbieten auf mobilen Geräten auf Ihre große Auswahl von Kasinospielen zuzugreifen. Es lohnt sich auf jeden Fall sich diese Apps mal genauer anzuschauen. Falls du nicht bereit bist sofort Geld auf ein Online-Kasino einzuzahlen, gibt es bei einigen Kasinos und Spielen auch die Möglichkeit eine Spielgeldvariante zu spielen. So können Sie sich die Seite und das jeweilige Spiel erst einmal ansehen, bevor sie echtes Geld investieren. Dies gibt dir auch die Möglichkeit die Regeln von Spielen zu lernen bevor du diese ernsthaft angehst und um Geld spielst. Welche Kasinos diese kostenlosen Spiele anbieten kannst du hier herausfinden: Deutsches-Casino-Online.de.

Der Beitrag Das Kasino in deiner Tasche! erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Apple drosselt Produktion erheblich - schlechtes Omen für Absatzzahlen?

Das iPhone 8 hat es wahrlich nicht leicht. Auf der Vorstellungs-Keynote war die evolutionäre Weiterentwicklung der früheren Modelle nur das zweitwichtigste Produkt und das ganz neue iPhone X wirft schon heute seinen Schatten voraus, obwohl es erst Anfang November in den Verkauf geht. Während nun also die einen ältere und günstigere iPhones bevorzugen, warten die hartgesottenen Apple-Fans lieber...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Einführung in den Niederlanden und Polen noch dieses Jahr?

Apple hat den Support von Apple Pay für Dänemark, Finnland, Schweden und den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits offiziell angekündigt. Doch das könnten nicht die einzigen Ländern sein, in denen Apple Pay noch dieses Jahr startet. Auch für die Niederlande und Polen gibt es nun erste Anzeichen.

Apple Pay noch dieses Jahr in den Niederlanden und Polen?

Vor wenigen Tagen gab es zarte Hinweise, dass der Apple Pay Start in Schweden, Finnland und Dänemark unmittelbar bevorsteht und nun gibt es Gerüchte zur Einführung in den Niederlanden und Polen.

Unsere niederländischen Kollegen von One More Thing zitieren mehrere Quellen und berichten,, dass Apple seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay in den Niederlanden einführen möchte. Die ING Bank soll die erste Bank sein, die Apple Pay in den Land unterstützt. Auch die Internetbank Bunq plant den Support. Die Rabobank, einer der größten Banken bei unseren Nachbarn, hat anscheinend noch keine konkreten Überlegungen angestellt, ob sie Apple Pay unterstützt oder nicht. Als mögliches Datum der Einführung wird der 02. November genannt. Dieser Termin ist allerdings alles andere als bestätigt.

Darüberhinaus hat Macrumors einen Screenshot zugesandt bekommen, der zeigt, dass Apple Pay in Polen getestet wird. Der Screenshot zeigt eine Mastercard von der PKO Bank Polski. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass diese Bank zum Start von Apple Pay in Polen mit an Bord ist. Noch dieses Jahr könnte es in Polen so weit sein, so ein anonymer Tippgeber.

Apple Pay Chefin Jennifer Bailey hatte vor einiger Zeit verkündet, dass Apple intensiv daran arbeitet, Apple Pay in weiteren Ländern in Europa einzuführen. Aber auch andere Länder,  wie z.B. Indien, werden zukünftig unterstützt. Aus welchen Gründen Apple Pay noch nicht in Deutschland zur Verfügung steht, ist nicht bekannt. Liegt es an Apple? Liegt es an den deutschen Banken? An unserem Bankensystem? An deutschen Bankkunden?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warhammer Quest 2: rundenbasiertes Dungeon-Adventure in der Warhammer-Welt

Nach längerer Wartezeit ist heute endlich Warhammer Quest 2 (AppStore) für iOS erschienen. Die Universal-App von Perchang, die mit vollem Namen „Warhammer Quest 2: The End Times“ heißt, kostet 5,49€ und bringt euch ein neues Dungeon-Adventure in der Warhammer-Welt auf euer iPhone oder iPad.

Wie im erfolgreichen Vorgänger Warhammer Quest (AppStore), der damals Jahr 2013 noch von Rodeo Games entwickelt wurde, erwartet euch rundenbasiertes Strategie-Gameplay in der finsteren Welt von Warhammer. In dieser herrschen mal wieder Schrecken und Chaos, durch das es sich mit zunächst zwei Kriegern zu kämpfen gilt.
-gki24400-
Habt ihr den Vorgänger bereits gespielt, wisst ihr, was euch erwartet. Ist dies hingegen nicht der Fall, hilft euch das einleitende und wie das gesamte Spiel deutschsprachig lokalisierte Tutorial, das euch mit dem rundenbasierten Ablauf vertraut macht. In diesem hat jeder eurer zunächst zwei Helden je Runde eine bestimmte Menge an Aktionspunkten, die ihr geschickt einsetzen solltet, um die zahlreichen Gegner (insgesamt über 25 Gegnertypen) zu besiegen. Bewegung kostet pro Feld einen Aktionspunkt. Was der Einsatz von Waffen und Gegenständen wie Heiltränke kostet, wird auf den jeweiligen Symbolen dargestellt. Über diese könnt ihr auch zwischen den verschiedenen Gegenständen und Fertigkeiten wechseln.

Über 200 Waffen, Rüstungen und Fertigkeiten

Auf diese Weise bewegt ihr euch durch die finsteren Dungeons und versucht diese Stück für Stück zu erobern, indem ihr die vielen Feinde mit euren Waffen und Fähigkeiten sowie der richtigen Taktik besiegt. Erledigte Aufgaben der 10-teiligen Story-Kampagne bringen die Geschichte voran und schalten neue Karten frei. Durch Siege erhaltet ihr Belohnungen wie Gold, neue Gegenstände (über 200 Waffen, Rüstungen und Fertigkeiten) sowie neue Helden, mit denen ihr euer Team immer weiter ausbaut und besser wappnet. Vor einer Mission könnt ihr eure Krieger zusammenstellen und ihre Ausrüstung verändern, die ihr strategisch klug auswählen solltet.
-a-
Warhammer Quest 2 (AppStore) ist genau das, was wir mit dem Vorgänger im Hinterkopf erwartet haben: ein strategisch geprägtes Dungeon-Adventure mit wieder einmal einer optisch und akustisch tollen Aufmachung. Solltet ihr den ersten Titel bereits kennen und lieben, lohnt sich nach unseren Eindrücken der Download allemal. Kennt ihr Teil 1 noch nicht, spielt aber gerne Spiele dieser Art, ist der mit 5,49€ erst einmal überschaubar teure Download ebenfalls eine absolute Empfehlung. Habt ihr den inbegriffenen Inhalt durchgespielt, könnt ihr den Titel mit der bereits erhältlichen DLC-Erweiterung „Reikland“ um 10 weitere Aufgaben erweitern. Dieser kostet per In-App-Kauf weitere 5,49€. Zudem gibt es optional weitere In-App-Angebote, die den Spielspaß unserer Erfahrung nach aber nicht einschränken.

Warhammer Quest 2 Trailer

Der Beitrag Warhammer Quest 2: rundenbasiertes Dungeon-Adventure in der Warhammer-Welt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China: Behörden verbieten LTE in Apple Watch 3

China hat LTE für die Apple Watch 3 ab sofort untersagt.

Ohne eine Erklärung zu liefern, haben die Behörden den LTE-Zugang für die Apple Watch Series 3 verboten.

Angeblich hätten staatliche Sicherheitsbedenken zum LTE-Aus geführt, behaupten Analysten im Wall Street Journal. Die Behörden selbst hüllen sich weiter in Schweigen.

Als die Apple Watch 3 in China bei China Unicom erstmals verkauft wurde, hatte der Provider noch LTE als Zubuch-Option angeboten. Wer damals gebucht habe, könne LTE weiterhin nutzen. Aber Neukunden, die die smarte Watch jetzt kaufen, müssen auf LTE verzichten.

Akt der Zensur?

Die chinesische Regierung hat wohl großes Interesse daran, nachzuverfolgen, wer genau eine solche LTE-Anbindung nutzt. Da Apple selbst in der Watch eine eSIM verbaut, fällt es den Zensur-Behörden bisher offenbar schwer, die Identität der Watch-Besitzer zu ermitteln.

China gehört für Apple zu einem der wichtigsten Märkte weltweit. Ein Verkauf der Watch-3-Series ohne LTE könnte (womöglich) zu geringen Verkäufen führen. Abzuwarten bleibt aber, ob die LTE-Funktion zu einem späteren Zeitpunkt wieder genehmigt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hey Siri: iPhone stellenweise besonders aufmerksam

Siri FlowIn dem seit Sommer erreichbaren Forschungs-Blog Apples, dem sogenannten Machine Learning Journal, hat Cupertino jetzt erste Hintergrundinformationen zur Funktionsweise der von iPhone, iPad und Apple Watch genutzten Erkennung der Siri-Aktivierungsphrase „Hey Siri“ gegeben. Unter der Überschrift „Hey Siri: Voice Trigger for Apple’s Personal Assistant“ geht Apple auf die Energiespar-Mechanismen der Spracherkennung ein, erklärt wie das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical-Hersteller veröffentlicht Kontaktverwaltung für die Mac-Menüleiste

Der Softwarehersteller Flexibits, bekannt durch den Kalender Fantastical, hat mit Cardhop ein neues Programm präsentiert. Es handelt sich dabei um eine Kontaktverwaltung für die Mac-Menüleiste. Sie greift auf die Daten des macOS-Adressbuchs zu und richtet sich an Poweruser mit einer großen Zahl an Kontakten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 19.10.17

Dienstprogramme

Color Blindness (3,49 €, App Store) →

Essen & Trinken

Pocket Wine (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Nacht Foto und Video schießen (Kostenlos+, App Store) →

Skywall Pro - HD+ Wallpapers (Kostenlos, App Store) →

Depello - Color Splash deine Fotos (Kostenlos+, App Store) →

Unfold: Stories (1,09 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness 

Touch Your Toes - Flexibility Trainer (Kostenlos, App Store) →

Fitness Po Sport Übungen Übungenprogramm Training (Kostenlos, App Store) →

Bizeps & Trizeps Übungen Training Bizepstraining (Kostenlos, App Store) →

Bauchmuskel Übungen und Bauch Trainingsroutine (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Wants & Thanks Journal Gratitude (Kostenlos, App Store) →

Medizin

ORL TNM (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Habit Builder - Positive Habits (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Find Parking - Locate Nearby Car Parks (Kostenlos, App Store) →

Kw1742 cyberdeals cp website de 1 d37377i1

Spiele

Crash the Comet (Kostenlos, App Store) →

Solar Madness! (Kostenlos, App Store) →

Rotopath (Kostenlos, App Store) →

Funky Snow Mobile (Kostenlos, App Store) →

Car Shredder Offroading (Kostenlos, App Store) →

Land Train Give It A Shot (Kostenlos, App Store) →

Crawler Crane Knack (Kostenlos, App Store) →

ATV Airles Tyres (Kostenlos, App Store) →

Drone Landing Legends (Kostenlos, App Store) →

Wasteland Rhino OutDare (Kostenlos, App Store) →

The Milk Carton (Kostenlos, App Store) →

Block Remover (Kostenlos, App Store) →

Sticker

Halloween Party: Stickers by EmojiOne (Kostenlos, App Store) →

Crazy Halloween Sticker for iMessage #17 (1,09 €, App Store) →

A Peach Life: Emoji inspired stickers by EmojiOne (Kostenlos, App Store) →

Mermaid Life: Stickers by EmojiOne (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Olili 3D y su mejor amigo Miki (Kostenlos, App Store) →

Urban Anna Mae (Kostenlos, App Store) →

Zombify - Turn yourself into a Zombie (Kostenlos+, App Store) →

Emoji Camera - taking colorful photos with emojis (Kostenlos+, App Store) →

Wirtschaft

Translate 3 for Safari (Translate & Speak Web) (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Manager: “Wir sind innovativ wie immer”

jobs-apple-logo-schatten-silhouette

iCloud- und iTunes-Boss Eddy Cue hat Vorwürfe zurückgewiesen, laut denen Apple bei revolutionären Produkten hinterherhinkt. Die könnten nicht alle paar Monate erscheinen.

Eddy Cue, Senior Vice President für den Bereich Internet Software and Services bei Apple und damit unter anderem für Apple-TV-Dienste, iTunes-Angebote und iCloud zuständig, hat sich in einem Interview gegen Vorwürfe gewehrt, Apple habe seinen Innovationsgeist in den vergangenen Jahren verloren.

“Apple hat sich nicht verlangsamt“

Es stimme überhaupt nicht, dass sich Apples Fähigkeit, revolutionäre Produkte herauszubringen, in der jüngsten Dekade verlangsamt habe, sagte Cue dem indischen Portal Livemint. “Zunächst einmal ist das iPhone zehn Jahre alt. Das ist das aktuelle Jahrzehnt. Danach kam das iPad und dann die Apple Watch.” Apple sei “unglaublich innovativ” gewesen – und da zähle nicht einmal die Arbeit mit, die Apple beim Mac, bei iOS und bei macOS geleistet habe. Dort habe man seiner Meinung nach den Markt angeführt. “Wenn Sie über die Produkte nachdenken, die wir über die vergangenen Jahre gebaut haben, werden Sie feststellen, dass Sie viele von denen besitzen.”

Kunden nähmen einfach an, dass es jedes Jahr ein neues Produkt gebe. “Aber das ist nicht so. Man kann nicht alle zwei Monate oder alle sechs Monate oder was weiß ich revolutionäre neue Produkte machen. Die brauchen Zeit.”

Quelle: livemint.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zulieferer behauptet: iPhone 8 Produktion um die Hälfte gekürzt

Angeblich warten überraschend viele Kauf-Interessenten auf das iPhone X.

Ab 27. Oktober (kommenden Freitag) kann das iPhone X bei Apple geordert werden. Geht das große Interesse am iPhone X auf Kosten der iPhone-8-Verkäufe?

Angeblicher Insider aus der Zulieferkette

Dies behauptet jedenfalls ein Insider aus der Zulieferkette gegenüber der taiwanischen Economic Daily News: Apple habe die Bestellungen für das iPhone 8 und iPhone 8 Plus im November und Dezember um rund 50 Prozent reduziert.

Eine Spekulation, die mit Vorsicht zu genießen ist: Die Apple-Aktie fiel aufgrund der Äußerungen im Vorfeld des Handelstarts gleich mal um 15, Prozent. Hier könnte also auch jemand versuchen, mit dem Streuen von Gerüchten, die (aktuell gut laufende) Apple-Aktie nach unten zu treiben, um günstig einzusteigen…

Kaufen viele jetzt lieber ein reduziertes iPhone 7?

Der „Insider“ jedenfalls behauptet, Apple habe die Produktion erstmals in der iPhone-Geschichte so früh so deutlich zurückgefahren. Sollten die Aussagen doch stimmen, könnte das nicht nur auf großes Interesse am iPhone X hindeuten, sondern auch darauf, dass viele Neukunden eher zum reduzierten iPhone 7 greifen als zum neuen iPhone 8.

Tim Cook warnte schon häufiger

Auf jeden Fall widerspricht die heutige Äußerung aus Asien auch früheren Hinweisen darauf, dass gerade das iPhone 8 Plus besser als erwartet verkauft wird. Beachtet bei all den Spekulationen um Zulieferer bitte wie immer:

Tim Cook warnte bereits häufig, dass Lieferkettenberichte aufgrund der komplexen Anforderungskette von Apple kein echtes Indiz für die wahre Auftragslage ist. Und auch wir neigen aktuell dazu, dass das iPhone 8 sehr wohl eine Erfolgsgeschichte wird, das iPhone X dann umso mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an Display mit rauer Oberfläche

Seit Apple dem iPad Pro den Apple Pencil als optionales Eingabegerät spendiert hat, gibt es unter Nutzern häufig die Frage, ob eine Displayschutzfolie das Schreiben und Zeichnen mit dem smarten Stift auf dem Display natürlicher machen könnte. Die Glasoberfläche des iPads ist im Vergleich zu Papier einfach sehr glatt. Ein neu aufgetauchtes Patent zeigt nun, dass auch Apple in diese Richtung forscht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campfire Cooking: So witzig war bisher noch kein Puzzle-Spiel gestaltet

Unsere Puzzle-Empfehlung der Woche ist eindeutig Campfire Cooking. Wir stellen euch das Spiel rund um Marshmallows und andere Leckereien vor.

Campfire Cooking 1

Als ich heute Morgen zum ersten Mal auf die Screenshots von Campfire Cooking (App Store-Link) geschaut habe, war ich wenig angetan. Ein Spiel, in dem man ein paar Marshmallows grillt? Klingt nicht besonders kompliziert. Als ich dann aber die ersten Level angespielt habe, war ich sofort hin und weg: So schön war schon lange kein Puzzle-Spiel mehr.

Campfire Cooking kann für 4,49 Euro aus dem App Store geladen werden, bei der Universal-App handelt es sich um ein waschechtes Premium-Spiel ohne In-App-Käufe. Entwickelt wurde es vom Game-Designer Layton Hawkes, der in der Vergangenheit schon an Spielen wie Fruit Ninja, Jetpack Joyride oder Stappy Pants gearbeitet. Der Mann weiß, wie man Spiele entwickelt.

Das Design von Campfire Cooking ist wirklich außergewöhnlich

Und das zeigt sich auch in Campfire Cooking, das weitaus mehr als nur ein einfaches Puzzle ist. Das Spiel erzählt die Geschichte einer kleinen Familie, die ein Wochenende mitten in der Natur verbringt. Neben den einzelnen Leveln gibt es immer wieder kleine Zwischensequenzen mit witzigen Dialogen, die allesamt auf Deutsch übersetzt wurden.

Campfire Cooking 2

Im Mittelpunkt sollte dann aber doch das eigentliche Puzzle stehen. Campfire Cooking ist ein klassisches Schiebepuzzle, bei dem man allerdings ein ganz besonders Ziel hat: Marshmallows auf beiden Seiten zu bräunen. Dazu dreht und schiebt man einen kleinen Stock durch die Gegend, später kann man ihn sogar rotieren und muss auch andere Gerichte über den Flammen garen. Eines darf aber auf keinen Fall passieren: Zu viel Hitze, denn ein schwarzer Marshmallow hat noch niemandem geschmeckt.

In den 100 Leveln wird Campfire Cooking noch einige Überraschungen auf Lager haben, immerhin verspricht der Entwickler in der Beschreibung: „Drehe und bewege die Spieße im Feuer, bis jede Mahlzeit fertig ist. Schiebe die Fonduetöpfe, spiele mit Magneten oder nimm einfach einen Campingkocher, wenn das Feuer nicht angeht.“

Campfire Cooking 3

Ich habe nun die ersten beiden Welten angespielt und bin wirklich sehr angetan. Das Spiel startet relativ einfach, damit man sich an die innovative und witzige Mechanik gewöhnen kann. Ich habe aber keinen Zweifel daran, dass Campfire Cooking später noch richtig knifflig wird. Ich bin mir sicher: Puzzle-Fans, für die Design eine wichtige Rolle spielt, werden die 4,49 Euro für diesen Download gerne bezahlen.

Und bevor die Frage in den Kommentaren aufkommt, dieses Mal hab ich extra darauf geachtet: Der Spielfortschritt wird von Campfire Cooking über die iCloud synchronisiert, auch das weder in den Optionen, noch in der Beschreibung erwähnt wird. Ihr könnt also unterwegs auf dem iPhone spielen und zuhause auf dem iPad weitermachen.

WP-Appbox: Campfire Cooking (4,49 €, App Store) →

Der Artikel Campfire Cooking: So witzig war bisher noch kein Puzzle-Spiel gestaltet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Hey Siri”-Ablauf: Apple nennt Details zum maschinellen Lernen

siri-ablauf

In seinem Machine-Learning-Blog hat der Konzern Angaben darüber gemacht, wie die Sprachaktivierung auf iPhone und Co. in der Praxis arbeitet. Seit iOS 8 bietet Apple mit “Hey Siri” die Möglichkeit, die Sprachassistentin auf iPhone und Co. auch auf Zuruf zu aktivieren. Im offiziellen Machine Learning Blog, das der Konzern seit Sommer betreibt, ermöglicht das Siri-Team (...). Weiterlesen!

The post “Hey Siri”-Ablauf: Apple nennt Details zum maschinellen Lernen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OWC Aura Pro X: Neue SSD-Speichermodule für High-Sierra-Macs

Der amerikanische Speicherspezialist OWC hat neue SSD-Speichererweiterungen für Apple-Rechner angekündigt. Die Aura Pro X soll bis zu 2,3x schneller sein und eine bis zu 16mal größere Kapazität bieten als die Standard-Speicherchips einiger älterer Mac-Modelle. Laut Hersteller sind die Module für macOS High Sierra (10.13) und dessen Dateisystem APFS ausgelegt. Speicheraufrüstung für Macs mit...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen LTE: Apple Watch Series 3 könnte den Wearables-Markt verändern

Die Apple Watch Series 3 könnte den Wearable-Markt verändern, glauben Analysten. Ausschlaggebend ist hier demnach vor allem die LTE-Konnektivität, doch die Bindung an bestimmte Provider ist noch ein limitierender Faktor.

Apple könnte mit der Apple Watch Series 3 einen echten Hit gelandet haben, sind Analysten überzeugt. Sie haben sich das Kaufverhalten der Kunden angesehen und trauen sich auch nach einer noch sehr kurzen Verfügbarkeit bereits erste Schlussfolgerungen zu, die relativ weit greifen: Die Apple Watch Series 3 könnte für das Geschäft mit Wearables ein Gamechanger sein, glauben die Experten. Hauptsächlich ist die LTE-Anbindung hier ein entscheidender Faktor, führen sie weiter aus. 80% der Nutzer aus einer Gruppe von Series 3-Käufern gab an sich für die LTE-Konnektivität zu interessieren und die Watch gern ihrem Mobilfunkvertrag hinzuzufügen. Bekanntlich wird dies nur von sehr wenigen Providern unterstützt und Apple hätte hier wohl noch viel Luft nach oben. In Deutschland können nur Kunden der Telekom ihre neue LTE-fähige Watch ihrem Vertrag zuordnen. Weiterhin interessant: 70% der Käufer sind nicht von einer Apple Watch Series 1 oder Series 2 zur aktuellen Version gewechselt. Ob sie die originale Apple Watch bereits besaßen oder Neukunden sind, ist nicht ganz klar.

Habt ihr ein Watch-Upgrade vorgenommen oder mit der Series 3 eure erste Apple Watch gekauft?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Maps-Fahrzeuge in Slowenien

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Fairphone führen Ökologie-Ranking an

greenpeace-greener-electronics-fairphone-apple

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat ihren “Guide to Greener Electronics 2017” veröffentlicht. Dafür wurden 17 Elektronikhersteller unter die Lupe genommen. Ganz vorne: Fairphone und Apple.

Schlechte Arbeitsbedingungen in den gigantischen Fertigungsanlagen der Elektronikhersteller sind seit Jahren regelmäßig in den Schlagzeilen. Doch die stark wachsende Branche hat sich auch aus ökologischer Perspektive nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Greenpeace untersuchte 17 der weltweit führenden Anbieter von Elektronikartikeln wie beispielsweise Smartphones oder Tablets. Dabei hat die Organisation vor allem die Bereiche Energie, Ressourcenverbrauch und Chemikalien analysiert.

Ressourcenverbrauch spielt wichtige Rolle

Um im Energie-Bereich gut abzuschneiden, muss ein Unternehmen besonders energieeffizient arbeiten und möglichst stark auf erneuerbare Energiequellen setzen. Ein nachhaltiges Produktdesign und die Verwendung recycelter Materialien spielen zudem beim Ressourcenverbrauch eine wichtige Rolle. Und im Rahmen der Kategorie Chemikalien untersuchte Greenpeace, ob die Hersteller gefährliche Chemikalien in der Fertigung oder gar dem Produkt einsetzen.

70 bis 80 Prozent des CO²-Ausstoßes eines elektronischen Geräts entstehen in der Produktion, der Rest über die komplette Nutzungsdauer hinweg. Es liegt also auf der Hand, dass Greenpeace insbesondere die schwer nachvollziehbaren Bedingungen vor dem Kauf transparent zu machen versucht. Doch das ist gar nicht so einfach. Von den 17 analysierten Unternehmen haben nur sechs eine Liste der wichtigsten Zulieferer veröffentlicht. Und davon stellten nur Fairphone und Dell weitere Details zu den Produkten oder Dienstleistungen zur Verfügung.

Quelle: T-Online

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Plus – Mein Erfahrungsbericht nach drei Wochen.

Seit rund drei Wochen darf ich das iPhone 8 Plus im Alltag testen. Ich hab schon einiges zum neuen iPhone-Lineup berichtet, das hier sein aber meine ersten persönlichen Erfahrungen mit dem neuesten iPhone.

Neben der Vorstellung vom kommenden iPhone X (das X ist eine römische zehn und spricht man als Zahl aus) sah das iPhone 8 und iPhone 8 Plus etwas blass aus im alten, dreijährigen Design. So zumindest waren die ersten Reaktionen. Andererseits finden die iPhone-X-Kritiker im iPhone 8 eine ebenbürtige Alternative ohne Screen-Noch und Face ID.

Das Design

Wie schon bekannt am Design hat sich nicht viel verändert. Das auffälligste Merkmal dürfte die Glas-Rückseite sein. Das iPhone bekommt damit eine etwas frischere Optik. Besonders schön finde ich die gläserne Rückseite beim weissen Modell. Die neue Rückseite hat auch den Vorteil, dass das iPhone wieder etwas griffiger wird und nicht mehr so rutschig wie mit der Oberfläche aus Aluminium. Der Nachteil bei der Glas-Rückseite ist allerdings, dass die schöne Oberfläche anfälliger auf Schäden ist. Zwar haben Kratzer (fast) keine Chance, wenn man das Smartphone aber fallen lässt, kann es zu Rissen kommen. Das haben erste Fall-Tests gezeigt. Das Auswechseln der Rückseite ist zwar möglich, kann aber mit 300 bis 400 Franken rasch in’s Geld gehen. Eine Versicherung lohnt sich, wenn man öfters mal das iPhone Fallen lässt. Auch mein iPhone 8 Plus ist in den drei Woche schon zwei, dreimal gefallen. Jeweils ca. 30 bis 40 Zentimeter auf harte Böden. Bisher ohne sichtbaren Schaden.

Die Inneren Werte zählen und überzeugen

Auch wenn das iPhone 8 Plus von aussen her vertraut, gewohnt oder sogar langweilig ausschaut, so verbirgt sich einiges unter der Haube. Über die konkurrenzlose Performance habe ich bereits berichtet. Noch immer bin ich erstaunt, dass das iPhone 8 Plus mehr Power hat als ein MacBook Pro. Auch in Sachen Video editieren lässt das iPhone 8 Plus alles andere weit hinter sich.

Die Rechenkraft benötigt man nicht nur für die Bild- und Video-Bearbeitung. iOS 11 bietet neue Möglichkeiten mit Augmented Reality an, auch da tut man gut daran ein Gerät mit Leistung zu haben. Sehr deutlich zeigt sich die Rechenleistung aber im Gaming-Bereich. Für iOS gibt es mittlerweile viele grafisch aufwändige Games welche mit dem iPhone 8 Plus sehr flüssig laufen.

Wireless- und Fast-Charging

Neben all den neuen Vorzügen gehört sicher auch das kabellose Laden und das schnelle laden dazu. Während man mit der Schnell-Ladefunktion das iPhone in 30 Minuten zu 50% Ladekapazität bringt, ist das kabellose Laden einfach nur bequem und im Moment auch noch langsam, dafür über den verbreiteten Qi-Standard. Für Fast-Charging braucht es aber das entsprechende Ladegerät. Mitgeliefert wird das schwächelnden 5-Watt Netzteil, etwas besser wird es mit dem 12-Watt Netzteil vom iPad. Echtes Fast-Charging gibt es aber nur mit dem USB-C Netzteil vom MacBook.

Bessere Bilder mit dem iPhone 8 Plus

Was sich bei jedem iPhone immer wieder verbessert ist die Kamera. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt, so gibt es einiges was Apple verändert und verbessert hat. Von der Stabilisierung bis zur Software. Wie immer ist es einfach mit dem iPhone gute Bilder zu schiessen. Der Porträt-Modus wurde überarbeitet und kann nun noch besser Hinter- oder Vordergrund unterscheid. Das befähigt die Kamera-Software den Hintergrund auch komplett auszublenden und dem Protagonisten in ein Studio- oder Bühnenlicht zu stellen. Die Funktion ist noch Beta, leistet aber bereits gute Bilder.

Mit dem iPhone 8 Plus kann man länger

Trotz den technischen Verbesserungen und Erweiterungen konnte die Akku-Leistung verbessert werden. Auch während dem Urlaub mit vielen Bild- und Video-Aufnahmen, Internet-Nutzung und dem einen oder anderen Spiel brauchte ich das iPhone nicht zwingend jeden Abend aufzuladen.

ApfelBlog.ch iPhone 8 Plus

Mein Fazit

Das iPhone 8 Plus ist das wohl bisher beste Smartphone von Apple. Wahrscheinlich aber nur bis in wenigen Wochen… Das ist das Problem, bzw. die grosse Herausforderung vom iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Alle Welt wartet auf das iPhone X! Die Rechenleistung ist zwar die selbe, aber das grössere Display, der kompaktere Formfaktor und Face ID reichen aus um das iPhone 8 Plus alt aussehen zu lassen. Wer sich davon aber nicht beeindrucken lässt, der bekommt mit einem iPhone 8 Plus ein sehr starkes iPhone, welches von der Leistung her wohl auch in drei Jahren noch mithalten kann.

Wie sind deine Erfahrungen? Oder hast du noch Fragen zum iPhone 8 Plus?

The post iPhone 8 Plus – Mein Erfahrungsbericht nach drei Wochen. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Port USB Car Charger

iGadget-Tipp: 2 Port USB Car Charger ab 0.99 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Zwei USB-Anschlüsse im Auto sind besser als einer...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Mac-App-Store: Fotobearbeitungssoftware "Photo Editor Movavi" kurzzeitig stark vergünstigt

Im Mac-App-Store wird die Bildbearbeitungssoftware "Photo Editor Movavi" (Partnerlink) vorübergehend mit einem hohen Rabatt angeboten – für 1,09 statt 16,99 Euro. Das ab OS X Snow Leopard lauffähige Programm ermöglicht die Ein-Klick-Optimierung von Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Beat of the Drums

Jetzt kann jeder die Trommeln spielen, die App enthält ein komplettes Drum Kit und lässt Sie auf einfachste Weise Ihre eigenen Beats machen. Eine Anwendung für Schlagzeuger und Nicht-Trommler mit realistischen Klängen, du wirst diese App wirklich genießen. Die Anwendung beinhaltet folgende Funktionen:

• Komplettes Schlagzeug:
Crash Cymbals, Ride Cymbal, Hit-Hat Cymbals, Bass Drum, Floor Tom-Tom, High and Middle Tom-Tom, Snare Drum and Cowbell

• Visuelle Rückmeldung beim Trommelkopf
• Mehrere Trommeln gleichzeitig betätigen
• 11 Farben für jedes Stück
• 10 verschiedene Klangkombinationen für jedes Stück

The Beat of the Drums (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu für Alexa: Ratespiel Akinator und Skill für Netgear Arlo-Kameras

Netgear Arlo Alexa SkillErinnert ihr euch an den Akinator? Die iOS-App hat vor Jahren schon ein erfolgreiches Debut hingelegt und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. In der digitalen Umsetzung des Ratespiels „Wer bin ich?“ müsst ihr an eine reale oder fiktive Figur denken, die der Akinator dann auf Basis gezielter Fragestellungen errät. Jetzt gibt es den Akinator […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 (Plus): So erzwingen Sie einen Neustart und bringen es in den Recovery-Modus

Nachdem bereits das iPhone 7 (Plus) ohne physischen Home-Button auskam und sich dadurch die Tastenkombination für den Neustart änderte, wurde die Funktion für das iPhone 8 (Plus) nochmals überarbeitet. Die Änderungen betreffen aber nicht nur den erzwungenen Neustart sondern auch Weg in den Wiederherstellungs-Modus (Recovery Mode). Wir möchten Ihnen daher kurz zeigen, wie beide Funktionen ausgeführt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ökologie-Ranking: Apple und Fairphone vorne

greenpeace-greener-electronics-fairphone-apple

In seinem Branchenranking zu grüner Elektronik vergibt Greenpeace Wertungen für die Einhaltung von Umweltstandards sowie zur Reparierbarkeit von Smartphones, Tablets und Notebooks. In seinem diesjährigen Guide to Greener Electronics hat die Non-Profit-Organisation Greenpeace 17 Technologieunternehmen in Bezug auf die Verwendung erneuerbarer Energien, den Einsatz von Chemikalien sowie das Recycling von Rohstoffen überprüft. Außerdem geht in (...). Weiterlesen!

The post Ökologie-Ranking: Apple und Fairphone vorne appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit Touch Bar verkaufen – Apple empfiehlt folgende Schritte

Apple gibt euch im Support-Bereich des Unternehmens verschiedene Empfehlungen, welche Schritte vor dem Verkauf eines Macs beachten werden sollten. Dieses Support Dokument wurde nun aktualisiert, um explizit auf das MacBook Pro mit Touch Bar einzugehen.

Daten auf einem MacBook Pro mit Touch Bar löschen

Apple in formiert darüber, welche Schritte ihr absolvieren solltet, bevor ihr ein MacBook Pro mit Touch Bar verkauft bzw. weitergebt. Während 6 der 7 Schritte grundsätzlich für alle Macs gelten, beinhaltet der Support-Artikel einen Schritt, der auf das MacBook Pro mit Touch Bar abzielt.

Es heißt

Vor dem Verkauf oder der Weitergabe Ihres MacBook Pro können Sie jegliche Daten über die Touch Bar löschen.

Starten Sie zunächst mit der macOS-Wiederherstellung: Halten Sie sofort nach dem Betätigen des Ein-/Ausschalters zum Einschalten des Mac oder unmittelbar sobald Ihr Mac begonnen hat, einen Neustart auszuführen, Befehlstaste-R gedrückt.
Wenn das Fenster „macOS-Dienstprogramme“ angezeigt wird, wählen Sie in der Menüleiste die Option „Dienstprogramme“ > „Terminal“. Geben Sie folgenden Befehl in Terminal ein:

xartutil –erase-all

Drücken Sie die Eingabetaste, tippen Sie „yes“, wenn Sie gefragt werden, ob Sie sicher sind, und drücken Sie erneut die Eingabetaste. Wählen Sie schließlich „Terminal“ > „Terminal beenden“, und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Mit dieser Maßnahme werden eure Touch ID Daten, die in der Sicherheitsenklave der Touch Bar gespeichert sind, gelöscht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Teufelskicker

Teufelskicker
Granz Henman

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Comedy

Nach der Trennung seiner Eltern hat Moritz es nicht leicht: Neue Schule, neue Stadt, der seltsame Großvater Rudi, bei dem er wohnen muss - und dann lässt ihn noch der Fußballclub, seine einzige Hoffnung, abblitzen. Doch als sich Alex, der Anführer der "Rooftop-Gang", lautlos durchs Fenster ins Klassenzimmer schwingt, weiß Moritz, dass noch nicht alles verloren ist. Gemeinsam stellen sie eine Mannschaft zusammen, die als "Teufelskicker" für Aufregung sorgt - nicht nur auf dem Rasen, sondern dank spektakulärer "Parcours"-Einlagen auch überall sonst.

© 2010 Universal Pictures Germany. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 27 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Partnerschaft zwischen Apple und General Electric beschlossen

Apple Logo

Apple und GE haben eine Kooperation verkündet. Apple soll dem Industriekonzern helfen, seine IoT-Plattform Predix zu verbreiten und Industrie-Apps fürs iPhone zu entwickeln. GE macht im Gegenzug die Geräte von Apple zum Standard unter seinen Mitarbeitern. Apple und der US-amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) haben eine Partnerschaft vereinbart. Apple soll GEs IoT-Betriebssystem Predix auf iOS-Geräte (...). Weiterlesen!

The post Partnerschaft zwischen Apple und General Electric beschlossen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und General Electric gehen Kooperation ein

Mit einem Predix-SDK für iOS sollen Entwickler künftig Industrieanwendungen für iPhone und iPad entwickeln. Das iPhone wird bei dem 330.000 Mitarbeiter zählenden Konzern GE zum Standard-Firmenhandy.

Mit einer neuen Kooperation will Apple den Firmeneinsatz von iPhone und iPad stärken: Gemeinsam mit General Electric (GE) wird in Kürze ein Software Development Kit angeboten, das Industrieanwendungen auf die Mobilgeräte bringen soll, wie die Unternehmen am Mittwoch bekanntgaben. Das SDK soll ab dem 26. Oktober zum Download bereitstehen und GEs Internet-of-Things-Plattform Predix unterstützen, um Analyse-Tools und Datenauswertungen im industriellen Einsatz in iOS-Apps zu bringen.

Industrielle IoT-Analyse-Plattform

“Beispielsweise kann eine Predix App einen Mitarbeiter auf seinem iPhone über ein mögliches Problem mit Geräten wie zum Beispiel einer Windkraftanlage informieren und diesem ermöglichen, bei Inspektionen und Reparaturen mit Teams vor Ort zusammenzuarbeiten und sofort relevante Daten zu sammeln”, so der iPhone-Konzern – dies führe zu geringeren Ausfallzeiten und ermögliche Kosteneinsparungen. In Zusammenarbeit mit Apple will GE außerdem iOS-Apps für den internen Bedarf und eigene Kunden entwickeln.

Teil der Partnerschaft ist auch, dass Apple Predix als “bevorzugte industrielle IoT-Analyse-Plattform hervorhebt”. Für General Electrics 330.000 Mitarbeiter werden iPhone und iPad im Gegenzug die Standard-Mobilgeräte, der Mac stehe als Option zur Wahl.

Für die einst fest im Endkundengeschäft verankerte Firma Apple wird der Enterprise-Markt für weiteres Wachstum zunehmend wichtig. Dieser Bereich ist die “Mutter aller Geschäftschancen”, erklärte Apple-Chef Tim Cook im Sommer. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren bereits mehrere große Partnerschaften geschlossen, unter anderem mit IBM, Cisco, Deloitte, Accenture und SAP.

Quelle: maclife

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage und SMS: Es klemmt am Mac, bei euch auch?

Am Mac verirren sich aktuell vermehrt iMessages im Nirvana. Nutzer beklagen teils viel zu spät zugestellte Nachrichten, ihr auch?

macOS High Sierra hat offenbar ein Problem mit der Zustellung von Nachrichten: Sowohl iMessages als auch via iPhone empfangene SMS treffen vielfach dramatisch verspätet ein. In den letzten Tagen beklagten mehr und mehr Nutzer eine trödelige Nachrichtenzustellung. Apples Supportforen sind voll von Problemberichten, eine mögliche Erklärung ist auch schon gefunden.

Vorbereitungen auf neues Feature?

Bekanntlich möchte Apple ab iOS 11 die Synchronisierung von Nachrichten zwischen allen mit einer Apple-ID verknüpften Geräten via iCloud anbieten. Das Feature ist allerdings aktuell noch nicht verfügbar und einen Termin für den Start hat Apple nicht genannt. Es wäre denkbar, dass die aktuell verzeichneten Probleme auf Vorbereitungen zurückzuführen sind, die Apple zur Einführung der neuen Funktionalität derzeit durchführt. Verzögern sich die Nachrichten auf eurem Mac ebenfalls? Teilt eure Beobachtungen!

The post iMessage und SMS: Es klemmt am Mac, bei euch auch? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campfire Cooking: Schön umgesetztes neues Premium-Puzzle

Campfire CookingMit Campfire Cooking haben wir mal wieder einen Spiele-Empfehlung für euch – vorausgesetzt, ihr könnt euch für Zeitvertreib begeistern, bei dem die grauen Zellen gefordert sind. Campfire Cooking stammt von Layton Hawkes, den einige von euch vielleicht durch sein Puzzle-Spiel Puzzlepops kennen. Hawkes’ neuer Titel kommt optisch für uns allerdings eine ganze Runde ansprechender. Der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-Verschlüsselung WPA2 geknackt: das musst du wissen

Diese Tage wurde bekannt, dass die bislang sichere WLAN-Verschlüsselung WPA2 geknackt wurde. 13 Jahre lang galt die Verschlüsselung als sicher.
Ein Hacker kann sich Zugang in dein Netzwerk verschaffen und deine Daten so mitlesen. Android Nutzer ab Version 6.0 sind noch schwerwiegender betroffen, bei jenen kann Schadsoftware eingespielt werden. Der Angreifer muss sich jedoch in jedem Fall in der Nähe deines Gerätes befinden.

Die Details des Proof of Concept namens „KRACK“ hat der belgische Forscher Mathy Vanhoef auf einer speziellen Website publiziert.

Mit der Methode KRACK, Abkürzung für „key reinstallation attacks“, wird ein Fehler ausgenutzt während die Schlüssel von Sender und Empfänger in einem WLAN getauscht werden. Weitere Details dazu in obigem Link. Erläuterung auch auf heise.de.

Die Lösung ist ein Softwareupdate und das Nutzen von https-verschlüsselten Webseiten beim Übertragen von heiklen Daten wie Passwörtern oder Kontodaten, diese lassen sich durch KRACK nicht abfangen. WPA2 solltest du unbedingt aktiviert lassen. Ältere Sicherheitsstandards gelten als unsicher. Das WLAN-Passwort musst du nicht ändern.

Die KRACK Q&A besagt, dass die Fehler rückwärtskompatibel gepatcht werden können. Ist dein iPhone / iPad (als Client) mit iOS 11.1 ausgestattet, bist du geschützt.

  • Apple wird spätestens mit iOS 11.1 die Lücke schliessen. Developer und Public Betas von iOS, watch OS, macOS und tvOS sind bereits geschützt.

Fokus.de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt Gatekeeper-Update an Macs

Apple hat mit der Auslieferung eines stillen Updates an Macs begonnen. Die Version 132 der Gatekeeper-Konfigurationsdaten wird schrittweise an Rechner mit macOS High Sierra, macOS Sierra und älteren Betriebssystemen ausgerollt. Voraussetzung ist, dass der Nutzer die automatische Installation von stillen Updates in den Systemeinstellungen aktiviert hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splittr mit Update: Gruppenkosten ganz einfach aufteilen

Ein weiteres Update hat den App Store erreicht. Splittr 2.1 kann ab sofort installiert werden.

splittr 2

Die Applikation Splittr (App Store-Link) schlummert bei mir auf dem iPhone und ist immer dann einsatzbereit, wenn Gruppenkosten aufgeteilt werden müssen. Im Juli dieses Jahres hat der Entwickler Raphael Wichmann Version 2.0 vorgelegt und die App modern gestaltet sowie das Bezahlmodell umgestellt. Die Nutzung in der Basis ist kostenfrei, Premium-Funktionen können per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Kommen wir aber zum neusten Update.

Version 2.1, die soeben freigegeben wurde, kümmert sich um viele Verbesserungen. Ab sofort gibt es Statistiken, die anzeigen, wie viel Geld in welcher Kategorie ausgegeben wurde. Ebenso lassen sich Gruppen jetzt für eine bessere Übersicht archivieren, auch werden die Transaktions-Bilder mit in den PDF-Export übernommen. Des Weiteren wird die Freundesliste jetzt nach Relevanz sortiert, die generelle Struktur wurde optimiert, das Löschen von Gruppen vereinfacht und der CSV-Report überarbeitet.

splittr 2 ausgleich

Was man mit Splittr alles machen kann? Ihr könnt Ausgaben in Gruppen aufschreiben und Personen zuordnen. Damit am Ende des Tages das Geld nicht kompliziert hin und her geschoben werden muss, berechnet Splittr nur die Ausgleichszahlungen. Das ist ungemein praktisch. Alle Grundfunktionen sind kostenlos verwendbar, zu den Premium-Features zählen unter anderem der Export, ungleiche Ausgaben oder die Anteilsgewichtung. Die Premium-Version kostet einmalig 4,49 Euro.

Der Download ist 102 MB groß, auf dem iPhone verfügbar und wird mit fünf von fünf Sternen bewertet. Alle Inhalte sind in deutscher Sprache verfügbar, Voraussetzung für die Installation ist iOS 9.0 oder neuer.

WP-Appbox: Splittr - Ausgaben teilen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Splittr mit Update: Gruppenkosten ganz einfach aufteilen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nennt Details zur Funktionsweise von "Hey Siri"

Apple nennt Details zur Funktionsweise von "Hey Siri"

In seinem Machine-Learning-Blog hat der Konzern Angaben darüber gemacht, wie die Sprachaktivierung auf iPhone und Co. in der Praxis arbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inside Music: Google lässt Euch Musik in VR erleben

Mit Inside Music von Google könnt Ihr Musik erstmals in VR erleben.

Das Experiment beinhaltet sechs unterschiedliche Songs, die allesamt speziell für dieses Projekt aufgearbeitet wurden.

Jeder Titel besteht aus mehreren Tracks mit Bass, Gitarren, Synthesizern und/oder Stimmen. Diese können einzeln ein- und ausgeschaltet werden.

Somit habt Ihr die komplette Kontrolle darüber, was Ihr gerade hört. Ihr seht auch, wie sich so ein Song eigentlich zusammensetzt. Wer ein VR-fähiges Gerät hat, kann die Inhalte auch mit Cardboard und Co. erleben.

Songs in 360 Grad und VR erkunden

Der komplette Quellcode ist auf Github ersichtlich, wo er heruntergeladen und weiterverwendet (Apache 2.0) werden kann. Dort gib es außerdem eine Anleitung, wie Ihr Eure eigenen Musikstücke einbauen könnt – und das folgende Video zeigt außerdem noch Anwendungsbeispiele:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verliert Patentstreit rund um FaceTime

Apple verliert Patentstreit rund um FaceTime
[​IMG]

Es scheint, als hätte der jahrelange Patentstreit rund um FaceTime ein Ende genommen - ein unerfreuliches, aus Sicht von Apple. Der Einspruch seitens des Herstellers wurde abgewiesen, damit wird Apple Schadensersatz in Millionenhöhe leisten müssen....

Apple verliert Patentstreit rund um FaceTime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProzenTutor – ZEIGT DEN LÖSUNGSWEG

Prozentrechner mit sehr einfacher Bedienung.

Mit dieser App kann man sämtliche Prozentaufgaben lösen.

Die App enthält ein TUTORIAL mit Theorie und gelösten Aufgaben.

DIE APP ZEIGT DEN KOMPLETTEN LÖSUNGSWEG, UM EINE AUFGABE ZU LÖSEN!!!

IN DEN SCREENSHOTS HIER OBEN SIEHT MAN IN GRÜN DIE BERECHNETEN WERTE UND IN WEISS DIE BENUTZEREINGABEN.

UM EINE AUFGABE ZU LÖSEN, MUSS MAN EINFACH DAS EINGABEFELD DER GESUCHTEN LÖSUNG LEER LASSEN!!!

Folgende Berechnungen werden unterstütz:

PROZENTANTEIL:
• Berechnung des PROZENTSATZES, wenn Grundwert und Prozentwert gegeben sind.
• Berechnung des PROZENTWERTES, wenn Prozentsatz und Grundwert gegeben sind.
• Berechnung des GRUNDWERTES, wenn Prozentsatz und Prozentwert gegeben sind.

PROZENTUELLE ÄNDERUNG:
• Berechnung des PROZENTSATZES, wenn Anfangswert und Endwert gegeben sind.
• Berechnung des ANFANGSWERTES, wenn Prozentsatz und Endwert gegeben sind.
• Berechnung des ENDWERTES, wenn Prozentsatz und Anfangswert gegeben sind.

ProzenTutor - ZEIGT DEN LÖSUNGSWEG (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay offenbar auch in Polen und den Niederlanden vor dem Start

Apple forciert den Ausbau seines Bezahldienstes in Europa. Nachdem gestern Gerüchte über eine kurz bevorstehende Einführung von Apple Pay in Dänemark, Finnland und Schweden die Runde machten, wird nun über weitere Länder spekuliert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bento Stack: Aufbewahrungssystem für Mac- und iPhone-Zubehör

Bento StackVon den japanischen Bento-Boxen inspiriert, suchen die Designer von Function 101 auf Indiegogo Unterstützer für ihr Bento Stack genanntes Aufbewahrungssystem für Apple-Zubehör. Die stapelbaren Boxen bietend durch unterschiedliche Aufteilung die Möglichkeit, verschiedenstes Zubehör wie Ladegeräte, Kabel, Adapter oder auch Armbänder für die Apple Watch ordentlich zu verwahren. Für unterwegs nehmt ihr die Teile mit, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich Komplett-Sync zwischen iOS und Mac: Lightroom CC 2017 angetestet

Schon im vergangenen Jahr kündigte sich auf der Adobe Max, der Hausmesse von Adobe, an, dass eine neue Bildbearbeitungs-Plattform kommen wird, die einen großen Schritt in Richtung Fotografie-Workflow der Zukunft vollziehen soll. Letztes Jahr hieß die Vorschau auf die Foto-Plattform noch „Project Nimbus“. Grundidee: Jeder Schritt konnte dabei rückgängig gemacht[...]

Der Beitrag Endlich Komplett-Sync zwischen iOS und Mac: Lightroom CC 2017 angetestet erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: bis zu 20 Prozent Extra-Guthaben bei Kaufland

Auch in dieser Woche gibt es wieder eine neue iTunes Rabatt-Aktion. Allerdings ist diese nicht zum Anfang der Woche gestartet, sondern erst am heutigen Donnerstag. Dies hat damit zu tun, dass Kaufland immer Donnerstags sein neue neuen Rabattaktionen startet. Nachdem ihr in der letzten Woche bei Real sparen konntet, geht es nun somit bei Kaufland weiter.

Bis zu 20 Prozent Bonus-Guthaben auf iTunes Karten bei Kaufland

Ab dem heutigen Donnerstag (19. Oktober) und noch bis kommenden Mittwoch (25. Oktober) erhaltet ihr bei Kaufland bis zu 20 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes Karten. An der Aktion nehmen die 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro iTunes Karte teil, so dass sich das Ganze wie folgt gestaltet

  • 25 Euro iTunes Karte kaufen -> 27,50 Euro iTunes Guthaben erhalten (10 Prozent)
  • 50 Euro iTunes Karte kaufen -> 57,50 Euro iTunes Guthaben erhalten (15 Prozent)
  • 100 Euro iTunes Karte kaufen -> 120 Euro iTunes Guthaben erhalten (20 Prozent)

Hierbei handelt es sich um eine deutschlandweite Aktion von Kaufland. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, TV-Serien, Filme etc. im App Store, iTunes Store, iBookstore und Mac App Store einsetzen. Aber auch iCloud Speicherpläne, Apple Music und In-App-Käufe

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU Code Week: Apple noch bis Ende Woche mit kostenlosen Programmierkursen

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Halloween steht vor der Tür & neue Hoenn-Medaille für Generation 3

In Pokémon GO wird es in den kommenden Wochen richtig spannend. Alle wichtige Erkenntnisse möchte ich gerne zusammenfassen.

halloween-2017

Derzeit arbeite ich hart daran, damit die neue Webseite www.pokemongobibel.de als umfassende Hilfe für Trainer live gehen kann. Okay, man kann sie schon besuchen und viele Inhalte sind auch schon verfügbar, allerdings fehlen noch einige Guides. Dort werde ich auch kleinere Änderungen posten, hier auf appgefahren hingegen nur die „großen“ News. Gerne möchte ich jetzt die Änderungen der letzen Woche zusammenfassen.

Pokémon GO AR Foto-Contest: Seit einigen Tagen kann man am Pokémon GO AR Foto-Contest teilnehmen. Ladet bei Instagram mit dem Hashtag #PokemonGOcontest euer bestes AR-Foto hoch und gewinnt mit ein bisschen Glück ein Preis-Paket, bestehend aus einem Pokémon GO Plus-Armband, einem vom Pokémon GO-Team signierten Poster und einem kabellosen Bluetooth-Kopfhörer. Die Regeln zur Teilnahme können hier Nachgelsen werden.

pokemon-go-ar

Generation 3 Pokémon kommen zu Halloween

Vorweg: Es gibt keine offizielle Bestätigung seitens Niantic, die neusten Erkenntnisse sind aber selbstredend. Die Analyse des Quellcodes hat ergeben, dass Niantic einen neuen Ladebildschirm für das Halloween hinzugefügt hat (siebe Bild ganz oben). Dort erkennt man nicht nur Zutat und Gengar, sondern auch Pokémon aus der dritten Generation: Unter anderem Zwirrlicht, Zwirrklop, Shuppet, Banette und Zobiris.

Des Weiteren sind im Code jetzt alle Sounds für die Pokémon bis zum Pokédex-Eintrag #386 eingetragen. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass nun alle Infos und benötigten Elemente vorhanden sind, um neue Pokémon in der freien Wildbahn auszusetzen. Es ist davon auszugehen, dass zu Halloween nur die gruseligen Pokémon der dritten Generation ausgesetzt werden. Ebenso wird es spezielle Halloween-Musik geben, die ihr euch vorab hier anhören könnt.

Neue Hoenn- und Kampflegende-Medaille sind schon verfügbar

Ein weiterer Hinweis, dass es nicht mehr lange dauern wird. Heute hat Niantic zwei neue Medaillen freigeschaltet. Zum einen gibt es eine Medaille, die jetzt die Legendären Raids zählt. Im Spiel steht zwar „Gewinne 100 EX-Raids„, allerdings werden hier alle Legendäre Raids gezählt. Hier müssen wohl „Minor Text Fixes“ her.

neue mediallen

Noch interessanter ist die Hoenn-Medaille. Hier heißt es: „Registriere 5 Pokémon im Pokédex, die zuerst in der Hoenn-Redgion entdeckt wurden„. Und die Pokémon aus der Hoenn-Region, sind die Pokémon der dritten Generation. Es wird spanned!

Weitere Erkenntnisse der neuen Version

Die Codezeilen "avatar_m_hat_mimikyu_icon" und „Mimikyu's Disguise Hat" bestätigen, dass es zu Halloween einen speziellen Hut für den eigenen Avatar geben wird. Auf Deutsch heißt dieses Pokémon Mimigma.

Mimigma

Ebenfalls interessant ist die „Battle Party„. Neue Einträge weisen auf eine Funktion hin, mit der man Pokémon in Gruppen für (Raid)-Kämpfe vordefinieren kann. Demnach muss man vor einem Kampf nicht mehr alle Pokémon einzeln auswählen, sondern nur noch die zuvor erstellte Gruppe.

P.s: Wenn ihr euch stark für Pokémon GO interessiert, speichert die neue Webseite und besucht den passenden YouTube-Kanal und schaut bei Twitter und Facebook vorbei. Ich würde mich freuen </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Filme im Sonderangebot - von Familienfilmen über Komödien bis zu Horrorklassikern

Die iTunes-Bibliothek für Kauffilme startet immer wieder neue Rabattaktionen für aktuelle Filme und zeitlose Klassiker. Apple macht nur auf eine Handvoll davon als iTunes-Feature aufmerksam. MacTechNews scant die Preise der Filmangebote und kann deswegen regelmäßig eine Übersicht über aktuelle Rabattaktionen geben. Gegenwärtig befindet sich beispielsweise die beliebte Batman-Trilogie von Christ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia: CUDA-Software an macOS High Sierra angepasst

Der Grafikkartenhersteller Nvidia hat der CUDA-Software für den Mac ein Update spendiert. Die Version 9.0.214 führt Unterstützung für das neue Betriebssystem macOS High Sierra ein. Auch ein aktualisierter Treiber ist erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Cookies, kein Verlauf: So surfen Sie „Privat“ am Mac und iPhone

Wenn Sie mit Ihrer/Ihrem Liebsten einen gemeinsamen Mac ohne getrennte Benutzerkonten verwenden, dann empfehlen wir Ihnen beim Kauf von Weihnachtsgeschenken Apples Safari-Browser. Dieser verfügt über einen privaten Surfmodus, der weder Verlaufsdaten noch Suchanfragen oder ähnliches speichert. Und so bleibt Ihre Last-Minute-Besorgung oder andere Überraschung geheim...

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Puzzle-Plattformer „Mr Future Ninja“ von Appsolute Games günstig wie nie

Premium-Puzzle-Plattformer „Mr Future Ninja“ von Appsolute Games günstig wie nie

Appsolute Games hat an der Preisschraube von Mr Future Ninja (AppStore) gedreht und bietet den Puzzle-Plattformer aktuell so günstig wie nie im AppStore an.

Zum Release Mitte Juni diesen Jahres lag der Preis für die Universal-App noch bei 4,49€. Bereits zwei Wochen später sank dieser auf 3,49€, wo er auch bis vor wenigen Stunden verweilte. Nun ist es aber noch einmal eine Preisstufe weiter heruntergegangen, sodass ihr für den Download lediglich 2,29€ zahlt – ein neuer Tiefstpreis.
-gki25323-
In Mr Future Ninja (AppStore) müsst ihr euch per virtuellem Joystick mit einer Gruppe von Ninjas euren Weg durch 19 immer komplexer werdenden Level in einem futuristischen Wolkenkratzer bahnen. Hierbei gilt es die verschiedenen Stärken und Fähigkeiten der einzelnen Helden geschickt einzusetzen, um die immer fordernderen Level eines nach dem anderen zu meistern. Weitere Informationen zu diesem gelungenen und im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewerteten Premium-Game erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Premium-Puzzle-Plattformer „Mr Future Ninja“ von Appsolute Games günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows unter macOS High Sierra: Tool ändert Partitionsgröße nachträglich

Windows unter macOS High Sierra: Tool ändert Partitionsgröße nachträglich

Wer eine Boot-Camp-Partition nach Erstellung anpassen will, kann das mit Bordmitteln nicht tun. CampTune von Paragon will helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay soll auch in Holland und Polen noch in diesem Jahr kommen

Apple Pay KleberMit Blick auf den Ausbau von Apple Pay in Europa könnte sich in diesem Jahr noch einiges tun, lediglich mit Blick auf die Einführung des Bezahlsystems in Deutschland gibt es keine neuen Erkenntnisse. Aktuell rücken die Niederlande und Polen auf die Liste jener Staaten vor, in denen Apple Pay noch 2017 verfügbar sein könnte. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Butterfly-Tastatur am MacBook Pro: Die Staubprobleme in Form eines Songs

Mit dem MacBook und dem MacBook Pro hat Apple eine Tastatur mit dem Butterfly-Mechanismus zum Drücken der Tasten vorgestellt, damit konnten die Geräte entscheidend dünner werden. Nach über einem Jahr gibt es jedoch auch Probleme, teilweise blockieren Tasten wegen eines Staubkorns. Dieser Problematik wurde nun sogar ein Lied gewidmet.

Seit mehr als sieben Jahren veröffentlicht Jonathan Mann jeden Tag einen Song, mit seinem Lied zum iPhone 4-Antennagate hat er es sogar in eine Präsentation von Steve Jobs geschafft. Sein neuer Song, I Am Pressing The Spacebar and Nothing Is Happening, widmet sich nun dem MacBook Pro und seiner Butterfly-Tastatur. Inspiriert wurde er zu diesem Song von Casey Johnstons Artikel zu einem Staubkorn unter der Leertaste ihres MacBook Pro, welches das Gerät praktisch unbrauchbar gemacht hat. Mann zeigt im Video unter anderem Apples Anleitung, nach der man sein Gerät bei Problemen halten und die Tastatur mit Druckluft reinigen soll.

Mit den MacBook Pro-Modellen von 2017 hat Apple sich der Problematik bereits versucht anzunehmen. Jeder Taste wurde dazu eine kleine Dichtung hinzugefügt, die das Eindringen von Staub und anderen Körnern verhindern soll. Bei älteren Modellen tritt das Problem jedoch weiterhin auf, wir wollten euch den Song daher nicht vorenthalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: High Sierra installieren ohne Zwangskonvertierung auf APFS

Wir zeigen Euch, wie Ihr High Sierra installiert, ohne dass Eure SSD auf APFS umgestellt wird.

Wenn Euer Mac ein Flash Drive oder eine SSD nutzt, wird das Filesystem bei der Installation von High Sierra automatisch auf Apples neues Filesystem APFS umgestellt.

Die automatische Umstellung ist sinnvoll und zu empfehlen, denn APFS ist ein gewaltiger Fortschritt und bietet vor allem für SSDs viele Vorteile. Dennoch gibt es für manche von Euch gute Gründe, warum Ihr vorerst auf APFS verzichten wollt.

APFS

Laut Apple ist es für Nutzer von SSDs nicht möglich, bei der Installation von High Sierra die automatische Konvertierung zu APFS zu umgehen. In einem Support-Dokument äußert sich Apple dahingehend unmissverständlich:

„Wenn Sie macOS High Sierra auf dem Mac-Volume einer SSD-Festplatte oder anderen Geräten mit ausschließlichem Flash-Speicher installieren, wird dieses Volume automatisch zu APFS konvertiert. Fusion Drives, herkömmliche Festplatten (HDDs), und andere Volumes als Mac-Volumes werden nicht konvertiert. Der Wechsel zu APFS ist nicht verhinderbar.“

Wir zeigen Euch, wie Ihr dem Installationsprogramm ein Schnippchen schlagt und dennoch diesen Schritt beim Upgrade auf High Sierra unterbinden könnt.

High Sierra installieren ohne Konvertierung zu APFS:

  • ladet den Installer für macOS High Sierra aus dem App Store
  • überprüft, dass der Installer im Verzeichnis „Programme“ liegt
  • öffnet das Programm Terminal
  • Ihr findet es unter „Programme/Dienstprogramme“
  • tragt dann in die Kommandozeile des Terminals ein:
    /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/Resources/startosinstall –converttoapfs NO
  • drückt die Eingabetaste, um die Installation von macOS High Sierra ohne APFS-Konvertierung zu starten

Diese Prozedur lässt sich sowohl unter einem normalen macOS ausführen als auch bei Verwendung eines selbst erstellten Boot-Sticks. Beim Booten vom Stick findet Ihr die Terminal-App übrigens unter dem Menüpunkt „Dienstprogramme“.

Stellt sicher, dass Ihr die Vollversion des Installers geladen habt

Achtet darauf, dass Ihr auch wirklich den ganzen Installer für High Sierra aus dem Mac App Store geladen habt. Einige Nutzer erhalten aus dem Mac App Store nur einen kleinen Installer, der winzige 19 MB groß ist – statt der vollen 5,2 GB.

Mit diesem kleinen Installer, der während der Installation eine Internetverbindung benötigt, funktioniert die oben beschriebene Methode nicht. Sollte dies bei Euch der Fall sein, dann könnt Ihr über das Tool macOS High Sierra Patcher den vollständigen High-Sierra-Installer laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gleichungssysteme

App um lineare Gleichungssysteme mit zwei und drei Unbekannten / Gleichungen zu lösen (2×2 und 3×3 LGS).

Die App kann auch 2×2, 3×3 und 4×4 Gleichungssysteme GENERIEREN und lösen!!!

Das ideale Tool für Studenten, die Gleichungssysteme üben und für Dozenten, die Gleichungssysteme „erfinden“ müssen.

Gleichungssysteme (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Triby I/O: Smarter Lautsprecher unterstützt Amazons Alexa und Apples HomeKit

Triby I/O: Smarter Lautsprecher unterstützt Homekit

Invoxias neuer portabler Lautsprecher soll nun auch Smart-Home-Komponenten über Apples Heimautomationsplattform steuern. Es sind allerdings noch einige Fragen offen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oracle: VirtualBox 5.2 ist fertig

Oracle hat die kostenfreie Virtualisierungssoftware VirtualBox in der finalen Version 5.2 veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung ist die automatische Installation von Gastsystemen ohne User-Interaktion. Dazu müssen vor der Einrichtung verschiedene Parameter (wie beispielsweise ein Benutzername) festgelegt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples „Project Titan“: Autonome Fahrzeuge per Nachrüstung?

Der Mitbegründer der autonomen Taxi-Gesellschaft Voyage MacCallister Higgins hat nun ein paar Worte zu Apples Project Titan verloren. Darin ging er vor allem auf das Dachsystem ein und erklärt, was das Besondere daran ist und wie Apple die Technologie als Produkt vermarkten könnte. So könnte das System beispielsweise als Nachrüstungspaket für Fahrzeuge angeboten werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology schließt mit Firmware-Update KRACK-Lücken in NAS & Router

Synology hat für alle Netzwerkspeicher- und Router-Produkte ein Update der Firmware veröffentlicht. Version 6.1.3-15152-8 des DiskManager und Version 1.1.5-6542-3 des RouterManager beheben nach Unternehmensangaben alle elf Lücken, über die Angreifer in Funkreichweite WiFi-Verbindungen mit WPA2-Verschlüsselung abfangen, kontrollieren und manipulieren konnten. Dieses von Sicherheitsforschern K...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps lädt zum Ausflug ins All

Google Maps VenusDas Google-Maps-Team erfreut uns immer wieder mit für ein Kartenangebot nicht alltäglichen Einblicken. Sei es ein Tauchausflug im Great Barrier Reef oder virtuelle Wanderungen über die höchsten Berge der Welt. Ganz neu im Angebot ist nun die Reise zu benachbarten Planeten und Monden. Für das neue Weltraum-Angebot hat Google rund eine halbe Million Fotos ausgewertet, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FM-Chips in iPhones: Erneut Rufe nach Freischaltung durch Apple

Der Streit um den FM-Chip in iPhones und damit möglichen Radioempfang geht in den USA in die nächste Runde. Die National Association of Broadcasters (NAB) hat nun einen Bericht veröffentlicht, indem sie einem vorigen Statement von Apple widerspricht und sagt, eine Aktivierung wäre prinzipiell sogar im iPhone 8 möglich.

iPhone 8-Logic Board – iFixit

Vor wenigen Wochen erschien der Streit um die FM-Chips in iPhones zwischen Apple und der FCC vorerst geklärt, Phil Schiller hatte in einem offiziellen Statement mitgeteilt, dass in den aktuellen iPhones kein kompatibler Chip verbaut ist. Eine Freischaltung durch Apple wäre daher gar nicht möglich. Mit Blick auf die Hurrikane der letzten Monate in den USA sowie die aktuellen Waldbrände in Kalifornien fordert nun die NAB erneut von Apple, den Chip für die Nutzung als FM-Empfänger freizugeben und sagt, auch das iPhone 8 hätte einen kompatiblen Chip.

Hat das iPhone 8 doch einen FM-Chip?

Selbst im iPhone 8 soll laut NAB und verschiedener Teardowns ein kompatibler Chip verbaut sein, mit dem der Empfang von FM-Signalen prinzipiell möglich wäre. Der Vorwurf der NAB lautet nun, dass Apple diesen Chip absichtlich nicht mit einer Antenne – meistens dem Kabel der Kopfhörer – verbindet, um die Möglichkeit nicht nutzen zu können. Im iPhone 7 und iPhone 8, diesen Punkt lässt die NAB unbeachtet, existiert jedoch kein Kopfhöreranschluss mehr, der als Antenne genutzt werden könnte. Nicht zuletzt durch den iPod nano, der Radio empfangen konnte, habe Apple aber genug Expertise, um eine solche Verbindung einbauen zu können und den Chip damit nutzbar zu machen.

Durch die Aktivierung des FM-Chips, so die NAB, könnte man Kunden auf der ganzen Welt ein besseres iPhone liefern. Apple solle eine mögliche Aktivierung erneut prüfen und Möglichkeiten zur Verbindung einer Antenne überdenken. Deutlich wird durch das Statement jedoch, dass der FM-Empfang für iPhones der neuen Generationen lediglich durch Hardware-Modifikationen und damit die Veröffentlichung einer neuen Revision des Telefons möglich wäre.

Eine Antwort von Apple auf das Statement gibt es bisher nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Anker Saugroboter, Netgear Arlo Kamera, Apple Watch Armbänder, iPhone Hüllen, Wifi-Steckdosen und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online Händler schickt über den Tag verteilt zahlreiche Deals ins Rennen und bedient sich dabei nahezu am gesamten Produktsortiment. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein. Neben den klassischen Blitzangeboten, gibt es heute auch wieder exklusive Prieme-Deals für Prime-Kunden.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

06:55 Uhr

Angebot
eufy RoboVac 11 Saugroboter (100 Min Laufzeit, 0.6 L Staubbehälter) leiser und flacher Staubsauger...
  • Vielseitig: vier Reinigungsmodi (Auto-, Flecken-, Ecken- und Einzelzimmermodus) sorgen für eine...
  • Noch Praktischer: kinderleicht zu bedienen und zu programmieren. Kann einmal täglich zu einem...

07:40 Uhr

Angebot
Campark ACT68 Action Kamera 2.7K /1080P HD Action Cam WIFI 12MP Unterwasserkamera Sport Action...
  • 【2-Zoll-LCD-Bildschirm】 Campark Action cam, 2.7K 30fps Video-und 12MP-Fotografie erfasst 4k...
  • 【Mit einem Weitwinkel-170-Grad-Objektiv】 Sie verpassen keine Hintergrunddetails und die...

07:50 Uhr

Angebot
[2 Packs] Bfull Wasserdichte Schutzhülle, Wasserdichte Tasche, Wasserdichte Hülle Beutel Tasche,...
  • 【Dual wasserdichte Maßnahmen】: Snap Lock und eine Plastikdichtung machen es sicherer und...
  • 【Case Float】: Gas Füllung um den Fall kann den Stress über Ihr Telefon sinken in den Boden des...

09:40 Uhr

Angebot
Vismera Bluetooth Kopfhörer, IPX5 Leichtgewicht Magnetisch Sports Noise Cancelling in Ear Drahtlos...
  • Hochweritger Klang: eingebautes CSR 8645 Chip und APT-X HD Audio bieten Ihnen eine hervorragende...
  • Gemütliche Passform: Vismera Bluetooth Kopfhörer lassen Sie bequem die Musik mit den...

12:05 Uhr

Solo Pelle Apple Watch Series 1 / 2 / 3 Watch Leder Armband Uhrenband mit passendem stabilem...
  • Exklusives Lederarmband passend für alle Apple Watch Series 1 / 2 / 3 mit 42 mm Gehäuse aus echtem...
  • Adapter ohne Schrauben / extra stabile Connectoren

13:50 Uhr

DBPOWER EX5000 Action Kamera, 14 Megapixel 1080P HD WLAN Wasserdichte Sportkamera 2 Zoll LCD...
  • Full HD 1080P: Das 2 Zoll große LCD Display nimmt dank des Pansonic CMOS Sensors und der 170°...
  • Längere Batterieleistung: 2 aufladbare 900mAh Batterien. Jede Batterie eignet sich für 70 Minuten...

14:35 Uhr

Angebot
Wifi Smart Steckdose, Alexa Smart Plug WLAN Intelligente Steckdose(EU Stecker) Wireless Smart Switch...
  • Smart Control: Arbeitet mit Amazon Alexa und Echo, Steuerung über Smartphone APP, steuern...
  • Kontrolle mit deiner Stimme: Echo kann dir helfen, deine Geräte über Voice Control zu verwalten....

14:45 Uhr

Angebot
Arbeit mit Echo alexa intelligente WLAN Steckdose(EU) Kein Hub erforderlich, steuern Sie Ihre...
  • WiFi-Steckdose steuerbar über Amazon Echo und Echo Dot über die App "eWeLink". (Amazon Echo und...
  • Einfache Einrichtung: Bitte lesen Sie die Details des Produkts auf dieser Seite, können Sie es mit...
TaoTronics Bluetooth Kopfhörer Wireless Sport Headset In Ear Kopfhörer Anpassbare Ohrhaken IPX5...
  • AptX Verlustfreier Sound: Verpassen Sie keinen Beat Ihres Lieblingsliedes dank des CSR8645 Chips der...
  • Ergonomisches Design: Die Ohrhörer sitzen bequem in Ihrer Ohrmuschel und dank der anpassbaren...
Angebot
ACORCE Bluetooth Kopfhörer, In Ear Bluetooth 4.1 Drahtlose Kopfhörer Sport Ohrhörer Kabellos...
  • Einzigartiges Musikerlebnis:Mithilfe von Apt-X HD Codex bieten die kabellosen Kopfhörer...
  • Ergonomisches Design:Verschiedene Aufsätze mit Ohrstöpseln und -haken in verschiedenen Größen...

14:55 Uhr

Angebot
BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung 350 Lumen RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung aus einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

16:30 Uhr

Angebot
AMIR Sport Kamera, Sport Action Kamera, Wasserdicht 2 Zoll 1080P Sport Kamera 170°...
  • 2-Zoll-HD-LCD-Display. Mit 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv, können Sie ein breiteres Sichtfeld...
  • Fotos mit High-Definition 12MP und Full HD-1080p-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde können...

17:55 Uhr

Angebot
doupi - PerfectFit AirClear Case für iPhone 8 / 7 ( 4.7” ) mit Crystal Clear Rückschale und...
  • doupi ® PerfectFit AirClear Case, Kombination aus Fashion und Rundum-Schutz ohne das...
  • Modernes Design mit sehr angenehmem Handfeeling, Rückseite komplett transparent, ausgeführter...

18:00 Uhr

Angebot
Netgear Arlo VMS3430-100EUS Smart Home 4 HD-Kamera-Sicherheitssystem Überwachung (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...
AUKEY USB C Ladegerät 42W, 2*USB Ports mit AiPower Tech & 1* Typ C Port für LG, HTC, Nexus,...
  • USB C Port(Quick Charge 3.0):2* USB-C Port mit Qualcomms neuesten usb Ladetetechnik kann das...
  • USB A Port(Non Quick Charge Port): 2x Ausgang 5V/2.4A(Max) per Port. AiPower Technologie ist von...

18:05 Uhr

Angebot
Netgear Arlo VMC3030-100EUS Smart Home Zusatz-HD-Security-Überwachung Kamera (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...

18:40 Uhr

Angebot
Bandmax Cool Armee Tarnfarbe Design Lederarmband mit Magnetverschluss Ersatzarmband Sportliches...
  • Lederarmband mit Cool Armee Tarnfarbe Design, Ersatzband für 42 MM Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Leder Armband im Vergleich zu Apple, aber bei einem...

19:10 Uhr

Angebot
Powerbank Akkupack 20000mAh Externer AKku 2 USB Ports mit LED Statusanzeige für iPhone, Galaxy,...
  • Enorme Kapazität: Er lädt das iPhone 7plus sechsmal, das Galaxy s7 fünfmal oder das iPad pro...
  • 2 USB Ausgängea: 100% Kompatibilität mit iPhone, Android sowie andere Smartphone, Tablette, Kamara...

19:40 Uhr

Angebot
DOSS SoundBox - Touch Bluetooth Lautsprecher Kabellose Portabler 12W Lautsprecher mit 12-Stunden...
  • Sensitive Touch Control: Die Steuerelemente sitzen unter der glatten Oberfläche und reagieren auf...
  • Tolle Sound-Qualität: Erleben Sie Ihre Musik durch die Dual-Hochleitungstreiber und einen...

19:45 Uhr

AUTO-VOX P2 Auto Starthilfe Jump Starter 500A Spitzenstrom 14000mAh Tragbare Autobatterie Externer...
  • Verlässlicher Anlasser: Die Starthilfe kann bis zu 5L Benzin- oder 3L Diesel-Motoren (12V Motoren)...
  • Höhere Sicherheit: Die Smartklemmen haben eine sichere und fehlerhafte Design, Schutz vor...

19:50 Uhr

NINETEC POWERBLASTER Mobiler Tragbarer Bluetooth Lautsprecher Speaker mit integrierter PowerBank...
  • Musik immer & überall mit den Bluetooth Lautsprechern von NINETEC
  • Der NINETEC PowerBlaster ist klein, stylisch, kompakt und extrem portabel. Passt in jede Tasche und...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campfire Cooking: Marshmallows grillen in tollem Premium-Puzzle

Kommen wir zur ersten Neuerscheinung des heutigen Spiele-Donnerstages. Den Beginn macht Campfire Cooking (AppStore), ein ungewöhnlich aufgemachtes Puzzle von Layton Hawkes.

Die Universal-App kostet als Premium-Download 4,49€ und versetzt euch direkt in die Natur. Auf einem Lagerfeuer in verschiedenen Szenerien gilt es leckere Marshmallows und weitere Köstlichkeiten zuzubereiten. Diese müsst ihr über das offene Feuer halten, damit diese schmackhaft gegrillt werden. Sind alle Speisen in einem Level erwärmt, ist dieses erfolgreich bestanden.
-gki26331-
Campfire Cooking (AppStore) bietet weit mehr als 50 Level, die es eines nach dem anderen zu meistern gilt. Diese entführen euch in verschiedene Umgebungen und Settings, die durchaus humorvoll präsentiert werden. Auch optisch macht der Titel für ein Puzzle verdammt viel her.

Lecker gegrillt ist gewonnen

Aber wie funktioniert genau das Gameplay? Dieses wollen wir euch anhand der Marshmallows, die in den ersten Leveln zubereitet werden müssen, kurz erklären. Diese werden an langen Gabeln oder Hölzern auf das immer anders geformte Spielfeld gehalten. Dort sind auch ein paar kleine Feuerstellen zu finden, über denen ihr grillt. Dafür bewegt ihr die Marshmallows per simpler Wischer über die Spielfelder, wobei sie bei seitwärtigen Bewegungen um 180 Grad gedreht werden. So müsst ihr geschickt dafür sorgen, dass beide Seiten aller Marshmallows gebräunt, aber keine verbrannt wird. Das ist aufgrund von Hindernissen und der meist mehreren und sich damit im Weg stehenden Gabeln gar nicht so einfach.
-a-
Schnell kommen weitere Herausforderungen und Gameplay-Elemente dazu. Dann könnt ihr z. B. die Stöcke, mit denen ihr die Marshmallows ins Feuer haltet, auch drehen. Zudem warten Fonduetöpfe, die ihr mit Magneten bewegt, Campingkocher und weitere Dinge dazu, die das Lösen der einzelnen Level immer komplexer machen.

Leider hatten wir noch keine Gelegenheit, Campfire Cooking (AppStore) komplett durchzuspielen. Unsere ersten Eindrücke nach einer ganzen Reihe von Leveln ist aber durchweg positiv. Es ist ein wirklich toll inszeniertes und mal etwas anderes iOS-Puzzle als Premium-Download!

Campfire Cooking iOS Trailer

Der Beitrag Campfire Cooking: Marshmallows grillen in tollem Premium-Puzzle erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Segelprüfung

Das ist ein interaktives Lehrmaterial für Seemänner, Kapitäne der Segelyachten und Motoryachten. Das kann als Hilfsmaterial zur Vorbereitung auf die Prüfung oder zum Auffrischen der Kenntnisse vor der Seefahrt dienen. Die Segelschulen können mit Hilfe dieses Tests die Studenten überprüfen. Der Test besteht aus folgenden Teilen – Fragen, Abbildungen, Animationen, Prüfungs-, Lehr- und Hilfsteil. Der Test wird regelmäßig durch neue Fragen ergänzt.

Themes:

Sicherheit
Aufbau einer Yacht
Segeltheorie
Manöver und Takelagearbeiten
Lotsen
Navigation
Meteorologie
Seerecht

Segelprüfung (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticket to Ride: Beliebtes Brettspiel auf 2,29 Euro reduziert

Ihr wollt das anstehende Wochenende gemütlich angehen? Dann werft einen Blick auf Ticket to Ride.

Ticket to Ride

Ticket to Ride (App Store-Link) haben wir über Jahre hinweg täglich gespielt. Abgelöst wurde es jedoch von Exploding Kittens. Das soll nicht heißen, dass Ticket to Ride schlecht ist, doch unsere Spielinteressen haben sich ein wenig gewandelt. Dennoch starte ich zwischendurch ein Spiel in Ticket to Ride – und habe immer noch Spaß daran. Jetzt lässt sich das digitale Brettspiel für nur 2,29 Euro laden. Im Juli gab es das Spiel einmalig etwas günstiger, das heutige Angebot ist aber ebenfalls gut, da Ticket to Ride sonst bis zu 7 Euro kostet.

Nach dem Download ist die USA-Karte als Basisausstattung mit dabei, weitere Karten können kostenpflichtig erworben werden. Mir persönlich macht der USA-Plan am meisten Spaß, andere Pläne, unter anderem auch Deutschland, bieten weitere Abwechslung und einige einzigartige Features.

So funktioniert Ticket to Ride

Und falls ihr Ticket to Ride noch überhaupt nicht kennt, ist das gar kein Problem. Innerhalb des deutschsprachigen Spiels gibt es eine sehr gute Einführung, die alle Regeln erklärt. Die grundlegenden Details: Auf einer Landkarte müssen Strecken zwischen bestimmten Städten mit den Wagons der passenden Farbe verbunden werden. Für das Bauen von Strecken sowie das Verbinden von Zielorten gibt es Punkte, am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

ticket to ride germany

Der Online-Multiplayer macht einfach Spaß. Der Multiplayer-Modus in Ticket to Ride ist plattformübergreifend und kann auch asynchron gespielt werden. Damit sich einzelne Spieler nicht zu viel Zeit lassen, sorgte ein kleiner Timer dafür, dass jeder Mitspieler alle seine Züge in einer zuvor eingestellten Zeit absolviert. Ist die Zeit auf maximal 15 Minuten begrenzt, dauert ein Spiel mit vier Personen also maximal 60 Minuten. Ist die Zeit eines Spielers abgelaufen, wird er durch einen Computer ersetzt.

Falls ihr Brettspiele mögt, solltet ihr euch unbedingt Ticket to Ride kaufen. Der Preis ist fair, wer möchte, kann weitere Spielpläne per In-App-Kauf erwerben, um so den Spielumfang zu erweitern.

WP-Appbox: Ticket to Ride (2,29 €*, App Store) →

Der Artikel Ticket to Ride: Beliebtes Brettspiel auf 2,29 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples autonomes Auto-System: Video und weitere Details

Auch wenn es inzwischen als weitgehend ausgeschlossen gilt, dass Apple ein Auto mit Apple-Logo auf die Straßen schicken wird, so verfolgt das Unternehmen dennoch weiterhin Pläne im Automobilsektor. Erst im Juni bestätigte Tim Cook, an Lösungen für "autonome Systeme" zu arbeiten. Dabei zeigte er sich überraschend informativ, denn eine solch klare Aussage hatte es bislang nicht gegeben. Cook nann...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blast und Megablast: UE bringt neue Lautsprecher mit Alexa-Integration

Ue BlastUltimate Ears hat mit den Modellen Blast und Megablast zwei neue tragbare Lautsprecher im Programm, die zusätzlich zu der vom Hersteller gewohnten Bluetooth-Option auch über WLAN mit dem Internet verbunden und über Amazon Alexa gesteuert werden können. Die neuen Lautsprecher erinnern optisch an die bereits bekannten Modelle der Boom-Reihe des Herstellers, es handelt sich dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple partnert mit General Electric

Gestern hat Apple eine neue Partnerschaft mit dem Business-Schwergewicht General Electric (GE) angekündigt. Da weltweit immer öfter Apple-Geräte in der Geschäftswelt eingesetzt werden, geht Apple seit geraumer Zeit strategische Partnerschaften mit Grossunternehmen aus dem Business-Segment ein. Ziel ist eine noch bessere Unterstützung der verschiedenen Plattformen untereinander.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhone und iPad Apps im App Store (KW 42/17)

Neben ein wenig Action und Geschicklichkeit geht es in den neuen Apps dieser Woche vor allem um das lösen von Rätseln. Das geschieht in einem klassischen Sudoku, Adventure oder auch einem Wimmelbildspiel.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultimate Ears: Neue Lautsprecher Blast & Megablast unterstützen jetzt auch Alexa

Nach Sonos hat der nächste Lautsprecher-Hersteller seine Produkte mit Alexa ausgestattet. Ultimate Ears schickt zwei neue mobile Speaker ins Rennen.

High_Resolution-MEGABLAST Lifestyle Blue Steel 2

Noch mehr Konnektivität für die neue Generation. Der vor einigen Jahren veröffentlichte UE Boom Bluetooth-Lautsprecher hat uns wirklich begeistert. Möglicherweise gab es nicht den allerbesten Sound, dafür war der Lautsprecher so gut wie unkaputtbar. Insbesondere die zweite Generation legte noch mal eine Schippe drauf, sie war nicht nur wassergeschützt, sondern sogar wasserfest.

Nun hat Ultimate Ears seine beiden Lautsprecher Boom und Megaboom aktualisiert. Noch mehr Sound, noch mehr Technik. Und dazu zwei neue Namen: Blast und Megablast. Das wohl größte neue Merkmal: Die Lautsprecher verfügen nicht mehr nur über Bluetooth, sondern auch über ein integriertes WLAN-Modul. Über dieses wird unter anderem die Anbindung an Amazons Sprachassistenten Alexa realisiert. Auch wenn das Design optisch an den Vorgängern angelehnt ist, fällt im direkten Vergleich auf, dass Blast und Megablast etwas größer und damit vermutlich auch noch etwas kraftvoller sind, als Boom und Megaboom.

„Mit Blast und Megablast haben wir all das kombiniert, was die Fans an unseren Bluetooth-Lautsprechern lieben: großartige Soundqualität, wasserfestes Design und geeignet für den Einsatz zu Hause als auch unterwegs. Darüber hinaus haben wir noch WLAN und Fernfeld-Spracherkennung mit Amazon Alexa hinzugefügt“, sagt Charlotte Johs, General Manager Ultimate Ears. „Eine Batteriedauer von bis zu 12 Stunden bei Blast und 16 Stunden bei Megablast erlaubt eine Nutzung überall und den ganzen Tag.“

Die erneut wasserfesten Lautsprecher bieten neben dem Zugriff auf Alexa und die vielen verschiedenen Skills aber noch weitere neue Funktionen und Möglichkeiten. Hört man beispielsweise über WLAN statt Bluetooth Musik, kann man nun auch Anrufe entgegen nehmen, ohne dass die Wiedergabe wie bei den alten Boom-Modellen unterbrochen wird.

High_Resolution-Lifestyle-BLAST Blue Steel-POWER UP

Power-Up macht Blast und Megablast zu stationären Lautsprechern

Bis die Lautsprecher auf den Markt kommen, müssen wir uns allerdings noch ein wenig gedulden. Die Vorbestellungen sind schon gestartet, die Auslieferung soll in Deutschland und Österreich gegen Ende des Monats erfolgen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Ultimate Ears Blast liegt bei 229,99 Euro, der Megablast wird 299,99 Euro kosten.

Außerdem bietet Ultimate Ears eine praktische Ladestation an: Mit Power Up, einem knapp 30 Euro teuren Adapter, verwandelt man den mobilen Lautsprecher in einen stationären Speaker, der immer erreichbar ist. Mit nur einem Handgriff kann man den geladenen Lautsprecher aber auch jederzeit mitnehmen und unterwegs nutzen.

Auf der IFA in Berlin konnte ich übrigens schon einen ersten Eindruck der beiden neuen Modelle gewinnen, der Aufgrund der Geräuschkulisse und dem kleinen, geheimen Räumchen zumindest klanglich aber kaum zu verwerten ist. Daher hoffe ich, dass wir zeitnah von Ultimate Ears mit einem Testgerät bestückt werden, um euch genauere Eindrücke aus der Praxis liefern zu können.

Der Artikel Ultimate Ears: Neue Lautsprecher Blast & Megablast unterstützen jetzt auch Alexa erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultimate Ears Blast und MegaBlast ausprobiert: Alexa für unterwegs

Die Logitech-Marke Ultimate Ears ist seit jeher für poppige Outdoor-Lautsprecher mit grandioser Klangqualität bekannt. Mit den beiden neuen Modellen Blast und Megablast erweitert das Unternehmen die Speaker um den smarten Assistenten Amazon Alexa. Im Rahmen der IFA in Berlin hatte ich bereits Anfang September die Möglichkeit ein paar der quietschbunten[...]

Der Beitrag Ultimate Ears Blast und MegaBlast ausprobiert: Alexa für unterwegs erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So animieren Sie Hintergründe am Mac mit einem GIF

Am Mac muss man nicht auf die lustigen animierten Bildchen verzichten und kann diese mit relativ wenig Aufwand auch als bewegte Schreibtisch-Hintergründe nutzen. Wir möchten Ihnen ausführlich zeigen, was Sie dazu benötigen und wie Sie die App gegebenenfalls auch wieder deinstallieren können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail-App soll fremde Mail-Dienste unterstützen

Mit einem öffentlichen Beta-Test leitet Google die Unterstützung fremder E-Mail-Konten in der Gmail-App für iOS ein. Nutzer erhalten damit die Möglichkeit, in der Gmail-App alle E-Mail-Konten zusammenzuführen, womit sie auf die von Apple mitgelieferten Mail-App verzichtet könnten. In der Beta-Version ist die Gmail-App für Gmail, Hotmail, Outlook und Yahoo optimiert. Zusätzlich lassen sich aber ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentkrieg: Qualcomm glaubt noch an einvernehmliche Lösung mit Apple

Qualcomm Snapdragon

Qualcomm und Apple verstehen sich derzeit nicht sonderlich gut. Doch Qualcomm-CEO Steve Mollenkopf ist überzeugt. Das wird sich ändern. – die Frage ist nur, wann und wie?

Apple fühlt sich von Qualcomm abgezockt und das schon geraume Zeit: Die Lizenzkosten zu hoch und deren Berechnung überhaupt unfair, so Apples Position. Teilweise werde gar eine Gebühr auf die Nicht-Verwendung von Technologien erhoben. Apple wehrt sich dagegen und ist damit nicht allein. Wettbewerbsaufsichten weltweit ermitteln gegen Qualcomm, das sich nach und nach den Unmut einer ganzen Branche zuzieht. Steve Mollenkopf, CEO von Qualcomm, kann die ganze Aufregung nach wie vor nicht verstehen und ist überzeugt, auch Apple werde noch einsehen, was seine Patente wert sind.

Ohne Qualcomm wäre das iPhone nicht da, wo es ist

Anlässlich eines Fachforums über Mobilfunktechnologien, das Qualcomm derzeit veranstaltet, äußerte sich Steve Mollenkopf auch zum Konflikt mit Apple. Cupertino werde erkennen, dass für grundlegende Technologien im iPhone eben auch gutes Geld gezahlt werden müsse. Ohne Qualcomm wäre das iPhone nicht das iPhone, so der Manager. Daher sollte man sich eine Komponente des Hauptumsatzbringers schon etwas kosten lassen. Grundsätzlich, so ist er überzeugt, werde Qualcomm sich in dieser Sache durchsetzen, man habe sehr viel Erfahrung in solchen Angelegenheiten. – wenn man sich die derzeit gegen das Unternehmen anhängigen Verfahren anschaut, verwundert dies nicht. Doch am Ende werde man sich mit Apple sicher gütlich einigen. Wir sind gespannt.

The post Patentkrieg: Qualcomm glaubt noch an einvernehmliche Lösung mit Apple appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Bald auch in Dänemark, Polen und den Niederlanden?

Bis Ende dieses Jahres scheint Apple noch einige Länder zum Bezahldienst Apple Pay hinzufügen zu wollen, mit auf der Liste sind unter anderem die deutschen Nachbarländer Dänemark, Polen und die Niederlande.

Apple Pay in Polen | Bild: MacRumors

Immer mehr europäische Länder erhalten Zugang zu Apples Bezaldienst Apple Pay. Der niederländische Blog One More Thing berichtet nun (Google Übersetzung), dass der Start des Dienstes mit mindestens zwei Banken noch 2017 erfolgen könnte. Zum Start sollen laut des Berichts sowohl die ING-Bank als auch die virtuelle Bank bunq den Dienst unterstützen. Die Rabobank, eine der größten Banken der Niederlande, hat laut des Berichts aktuell jedoch noch keine Maßnahmen zur Umsetzung des Dienstes getroffen. Eine Quelle des Blogs sprach von einem Start am 2. November, das Datum konnte jedoch nicht endgültig bestätigt werden.

Immer mehr deutsche Nachbarländer erhalten Zugang zu Apple Pay

MacRumors hat zudem einen Screenshot zugespielt bekommen, der eine Mastercard der PKO Bank Polski in der Wallet-Anwendung zeigt. Noch vor Endes des Jahres könnte Apple Pay damit, eventuell mit der PKO Bank Polski als Startpartner, in einem weiteren deutschen Nachbarland starten. Bereits im August hatte Apple angekündigt, den Bezahldienst bis Ende 2017 unter anderem auch in Dänemark anbieten zu wollen.

Der Ring um Deutschland schließt sich damit immer mehr, hierzulande steht der Start jedoch weiterhin in den Sternen. Im Sommer hatten wir noch auf eine Ankündigung während der iPhone-Keynote spekuliert, wurden dort dann jedoch enttäuscht. In einem zukünftigen Update von iOS 11 muss Apple weiterhin noch Apple Pay Cash nachreichen, denkbar wäre ein Start neuer Länder im Zuge dieses Updates. Sollten die aktuellen Gerüchte sich bewahrheiten, könnte Deutschland auch hier wieder leer ausgehen und lediglich mehr Nachbarländer Zugang zu Apples Dienst erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10 Fall Creators Update: Fokus auf Mixed Reality und 3D

Windows 10 HeaderEine kleine Erinnerung für die Windows-Nutzer unter den ifun-Lesern. Microsoft hat diese Woche damit begonnen, das Fall Creators Update für Windows 10 auszuliefern. Die vierte große Aktualisierung für Windows 10 ist kostenlos und sollte mittlerweile bei allen Anwendern über die Update-Funktion bereitstehen. Falls nicht, findet ihr hier weitere Infos sowie eine Download-Möglichkeit. Microsoft überschreibt das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 42/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern traditionell die besten Neuerscheinungen heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich hinein in die kompakte Übersicht.

Campfire Cooking: In diesem witzigen Puzzlespiel habt Ihr das Ziel, am Lagerfeuer trotz (immer skurriler werdender) Hindernisse Eure Marshmallows lecker zu rösten.

Campfire Cooking Campfire Cooking
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 207 MB)

Game of Thrones – Conquest: Im offiziellen Spiel zur Serie führt Ihr Euer Haus und erobert insgesamt 100 verschiedene Regionen.

"PUSH"
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 150 MB)

Warhammer Quest: Perchang, die Macher des erfolgreichen gleichnamigen Physik-Puzzlers legen mit dieser Neuerscheinung beeindruckende Dungeon-Rätsel vor.

Warhammer Quest 2 Warhammer Quest 2
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 1800 MB)

PUSH: Die Macher des iOS-Erfolgs klocki haben einen neuen 3D-Puzzler entwickelt, bei dem Felder mit Zahlen korrekt abgearbeitet werden sollen.

"PUSH"
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 150 MB)

Returner 77: Ihr seid einer von 77 Überlebenden nach einem Zwischenfall im Jahr 2032 und reist im Raumschiff umher. Um weiter zu überleben, müsst Ihr im Weltraum Rätsel lösen – ein Komplettpaket mit spektakulärer Grafik und deutscher Lokalisierung.

Returner 77 Returner 77
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 857 MB)

Grab the Bottle: Mit einer ultralangen Hand löst Ihr in den Puzzle-Leveln dieses Spiels verschiedene Physik-Reaktionen aus, um schlussendlich die begehrte Flasche Bier (oder Cola?) in den Händen zu halten.

Grab The Bottle Grab The Bottle
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 527 MB)

Zombies! ARgh!: Dieser Zombie-Shooter findet unter iOS 11 dank ARKit direkt auf Eurem Wohnzimmertisch statt.

zombies! ARgh! zombies! ARgh!
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 87 MB)

Time Recoil: Der Topdown-Shooter liefert actiongeladene Schlachten mit einer heldenhaften Protagonistin in futuristischen Level-Umgebungen.

Time Recoil Time Recoil
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 257 MB)

Smash Up: In diesem digitalen Kartenspiel lasst Ihr mit Euren Freunden zwei von neun Monster-Fraktionen gegeneinander antreten.

Smash Up - Das Kartenspiel Smash Up - Das Kartenspiel
(6)
5,49 € (universal, 92 MB)

Cottage Garden: Hier schlüpft Ihr in die Rolle einer ambitionierten Gärtnerin, die viele – und vor allem einige exotische – Pflanzen und Früchte pflanzen bzw. anbauen und natürlich auch pflegen will.

Cottage Garden Cottage Garden
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 147 MB)

Color Ballz: Im neuesten Spiel von Ketchapp purzeln viele farbige Bälle aus einem Behälter, die Ihr wiederum in einen Korb befördern müsst – mittels eines Bretts, von dem sie abprallen.

Color Ballz Color Ballz
(32)
Gratis (universal, 33 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Knuddelhüllen

Die „Coconut Cuddle Cases“ klingen nicht nur kuschelig, sie sind auch echt zum Knuddeln und Liebhaben. Die putzigen Smartphonehüllen für iPhone & Co. gibt´s ab sofort exklusiv bei arktis.de mit vielen verschiedenen Knuddeltierchen. Katzen, Pandas und Hasen warten auf Eure Streicheleinheiten…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelle Adresse – Send your location

Ihre ausführliche Adresse (Hausnummer) genau und schnell Ihren Standort senden.

Charakteristik:
A. Doppel Karte Anfragen: Adresse, Geschäften, Sehenswürdigkeiten und Bahnplanung.
B. Im Notfall sofort detaillierte Karten und Adressen an Familie und Freunde zu schicken.
C .what3words: Ein Drei-Wort globales Koordinatensystem (überall in der Welt, die angegangen werden kann).
D. Wettervorhersage.
E. Street View.

Features:
1. Detaillierte Adresse (mit Ländervorwahl / Ortsvorwahl).
2. die Karte wechseln.
3. Senden Sie Adresse und Schaltfläche Karte.
4. Wetterprognose-Sharing.
5. Koordinatenfehlergenauigkeit: 10 Meter.
6. Schirm Refresh-Taste.

Schnelle Adresse - Send your location (10,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Expansion in Europa, Deutschland bald umzingelt

Über den Umweg der virtuellen Kreditkarte von Boon lässt sich Apple Pay hierzulande bereits in einigen Geschäften verwenden (MTN berichtete: ), doch der offizielle Start mit tatsächlichen deutschen Partnerbanken fand noch nicht statt. Leider gibt es auch keine Hinweise, dass sich dies so bald ändert. Bei unseren Nachbarländern sieht die Situation hingegen anders aus, hier stehen gleich mehrere ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die CC 2018 ist da – Unsere Highlights

Auch dieses Jahr erneuert Adobe sein komplettes Softwareangebot mit der CC 2018. Neben Änderungen und Erweiterungen der Cloud-Funktionen profitieren auch die Standard-DTP-Programme von einigen Neuerungen. Unsere Highlight der Creative Cloud 2018, die ab sofort zum Download bereit steht:

InDesign CC 2018 – Jetzt neu, mit Duden

InDesign CC 2018 – Jetzt neu, mit Duden
InDesign integriert den Duden für eine bessere Rechtschreibhilfe und bessere Trennungen. Das alleine sollte schon ein Update wert sein. Vielen automatisierten – und natürlich auch den herkömmlichen Workflows – wird das einiges an Arbeit in der Schlusskorrektur ersparen. Adobe verbessert außerdem den Umgang mit Objektformaten. Beispielsweise lässt sich nun Größe oder Position eines Objekts festlegen.

Verbessert wurde ebenfalls die Erstellung von barrierefreien PDF-Dateien. Dabei dreht sich alles um Tags. Beispielsweise Alternativtext für Bilder, Fußnoten-Tagging und Tags auf Gruppenebene. Für die Typografie bietet InDesign CC 2018 jetzt einen Schriftfilter nach Klassifizierungen und das Schriften-Menü unterstützt die Suche nach ähnlichen Schriften.

Duden-Integration in InDesign CC 2018
Duden-Integration in InDesign CC 2018

Ebenfalls neu sind die Endnoten für Dokumente, über die der Leser zum entsprechenden Eintrag im Verzeichnis am Ende des Textes springen kann. InDesign kann hier ebenfalls Endnoten aus Microsoft Word importieren. Sollte das gut klappen, wäre das eine weitere Erleichterung für Quellenangaben und ähnliches. Weitere Neuerungen kann man im Stichworttempo abhandeln. Der HTML-Export wurde verbessert, die Creative Cloud-Bibliotheken unterstützen jetzt auch das Speichern von Text und Absätze können nun Konturen bekommen. Und wie immer: Man sollte beachten, dass ältere InDesign-Dokumente nach dem Öffnen mit CC 2018 konvertiert werden und deswegen neu gespeichert werden müssen.

Photoshop CC 2018 – HEIF und Pinsel

Photoshop CC 2018 – HEIF und Pinsel
Wer auf den Fotoworkflow der iCloud setzt, wird sich über die Unterstützung des HEIF-Formats freuen. Apple hat das Fotodateiformat mit macOS 10.13, bzw. iOS 11 eingeführt. Beispielsweise lassen sich nun Fotos von einem iPhone 7 Plus oder neuer über den Filter »Objektivunschärfe« mit einen Tiefeneffekt versehen. Photoshop CC verbessert außerdem die Pinselverwaltung und mehrere Ebenen lassen sich endlich über Gruppen kopieren und einfügen, ohne das eine Neuanordnung per Drag-and-Drop notwendig ist.

Die Pinsel bekommen außerdem noch mehr Liebe in Form von einer verbesserten Reaktionszeit und einem neuen Algorithmus zur besseren Glättung von Pinselstriche. Außerdem hat Photoshop gelernt, dass Text auch umformatiert eingefügt werden kann. (Vollständiger Changelog für Adobe Photoshop CC)

Illustrator CC 2018 – Formgitter und OpenType

Illustrator CC 2018 – Formgitter und OpenType
Illustrator ist bei uns vor allem deswegen aufgefallen, weil es nach dem Update auf die CC 2018 komplett neu eingerichtet werden musste und mit einer kryptischen Fehlermeldung startet. Das ist dann wohl Pech gewesen, denn auf anderen Rechnern lief das Programm nach Update problemlos. Illustrator CC 2018 zieht die ausstehende Touch-Bar-Unterstützung nach und bringt die neue Funktion Formgitter zur schnellen Grafikanpassung.

Außerdem werden nun OpenType-SVG und OpenType Variable Fonts unterstützt. Mit letzterem lassen sich Merkmale von OpenType-Schriften designgetreu anpassen. Also beispielsweise die Stärke oder Breite der Schrift. (Vollständiger Changelog für Adobe Illustrator CC)

Lightroom CC 2018 – Cloud- und Preisverwirrung

Lightroom CC 2018 – Cloud- und Preisverwirrung
Adobe splittet Lightroom in eine Desktop- und eine Cloud-Version auf. Wie gewohnt geht es weiter mit Lightroom Classic CC. Das heißt lokale Fotobibliothek, gewohnter Workflow und die üblichen Performance-Verbesserungen. Das neue Lightroom CC setzt hingegen auf Cloud-Speicher und die Synchronisation zwischen Desktop-, Mobilgeräten und einer Webapplikation. Das ganze sieht Apples Fotouniversum in der iCloud nicht unähnlich. Auch ein KI-Assistent namens »Sensei« ist für das maschinelle Lernen mit am Start. Dieser bietet beispielsweise eine automatisierte Verschlagwortung für Fotos, Gesichtserkennung und verbesserte Suchoptionen.

Adobe Lightroom CC kostet mit einem Terabyte Cloud-Speicherplatz 11,89 Euro im Monat. Möchte man noch Photoshop CC dazubuchen, steigt der Preis auf 23,79 Euro im Monat an und Adobe legt automatisch noch Lightroom Classic CC mit drauf, falls man es sich mit der Cloud doch noch anders überlegt. Klingt verwirrend, wird aber noch spannender: Ebenfalls für 11,89 Euro im Monat kann man ein Paket bestehend aus Lightroom CC, Photoshop CC und Lightroom Classic CC buchen. Dazu gibt es dann aber nur 20 GB Cloud-Speicher.

Adobe Sensei

Die Bildbearbeitungs-KI Sensei soll ein bisschen mehr auf dem Kasten haben, als nur Suchanfragen zu verbessern und Bilder zu verschlagworten. Adobe hat einiges mehr vor, denn zumindest die Werbetexte klingen nach einer kleinen Revolution in der Zukunft. Sensei soll Designern Arbeit abnehmen und Arbeitsschritte automatisieren. Adobe setzt die KI beispielsweise schon zum automatisierten kolorieren von Schwarz/Weiß-Fotos ein. Und selbst gezeichnete Scribbles soll Sensei irgendwann automatisiert umsetzen können. Dazu analysiert die KI die Zeichnung, schlägt Bildmaterial von Adobe Stock vor und setzt das Material selbständig in Photoshop CC mit einem Composing um. Das klingt zwar noch nach DTP-Science-Fiction, aber vielleicht muss man in Zukunft Photoshop gar nicht mehr beherrschen und gibt stattdessen Sensei die passenden Anweisungen.

Adobe XD CC 2018 …

Adobe XD Screenshott
… hat die Betaphase endlich verlassen, trickst im Changelog mit aktuellem Datum, hat ein neues Icon und darf weiter gegen Sketch antreten xD

Der Beitrag Die CC 2018 ist da – Unsere Highlights erschien zuerst auf MacVillage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

finanzblick: das Girokonto macht die Steuererklärung

Bei finanzblick macht jetzt euer Girokonto die Steuererklärung. Ganz so einfach und vollautomatisch ist es natürlich nicht, dafür bringt das jüngste finanzblick Update ein paar nützliche Verbesserungen im Hinblick auf die nächste Steuererklärung.

finanzblick App hilft bei der Steuererklärung

Gute Nachrichten für alle finanzblick Nutzer: Die nächste Steuererklärung ist optimal vorbereitet. Denn finanzblick ordnet Buchungen auf dem Girokonto jetzt ganz automatisch auch nach steuerlichen Kategorien. Für viele Menschen ist es ein Traum, dass die Steuererklärung auf Knopfdruck sowie vollautomatisch funktioniert und sich die Formulare von selbst ausfüllen.

finanzblick kommt man diesem Wunsch jetzt einen großen Schritt näher: Ab sofort bereitet finanzblick die jährliche Steuererklärung optimal vor. Im neuen Bereich „Für meine Steuer“ der Web-Anwendung finanzblick.de finden die Nutzer alle Buchungen, die für die Steuer wichtig sind, zusammen mit den zugehörigen Steuer-Kategorien.

Die intelligente Kategorisierung erkennt automatisch, welche Buchungen auf dem Girokonto steuerlich relevant sind. Versicherungsbeiträge, Kita-Gebühren, Spenden oder Telefonkosten sortiert finanzblick schon während des Jahres in die passende Steuer-Kategorie. Auf diese Art und Weise sind alle Unterlagen für die Steuererklärung perfekt sortiert, ohne dass der Anwender etwas dafür tun muss. Die dazugehörigen Belege kann man gleich mitanfügen. So entfällt ein lästiges Suchen.

Darüberhinaus behält der Nutzer immer die Kontrolle über seine Buchungen. Auf Wunsch übernehmen finanzblick Nutzer ihre Steuer-Buchungen direkt in die Steuererklärung mit steuer-web.de. Dort lassen sich die Daten per Mausklick einfügen – so ist die nächste Steuererklärung fast wie von selbst erledigt.

finanzblick Online-Banking (Kostenlos, App Store) →

finanzblick gibt es kostenlos im Apple AppStore und natürlich auch im Google Play Store. Die Web-App finanzblick.de mit der Funktion „Für meine Steuer“ läuft direkt im Browser.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 16.55 € inkl. Versand (aus USA)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Mmm Fingers 2: Neuauflage des schnellen Zeitvertreibs von Noodlecake

Bereits vor drei Jahren hat Noodlecake Studios mit Mmm Fingers überzeugen können. Nun gibt es einen zweiten Teil.

Mmm Fingers 2

Über 22 Millionen Spieler sollen mit dem ersten Teil ihren Spaß gehabt haben, nun sorgt Noodlecake Studios für noch mehr Unterhaltung: Mmm Fingers 2 (App Store-Link) ist im App Store erschienen und kann genau wie der Vorgänger kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden. Und auch dieses Mal heißt es: Früher oder später werdet ihr scheitern.

„Wie lange kannst du deine Finger vor den hungrigen Monstern beschützen?! Halte deinen Finger so lange wie möglich auf dem Bildschirm. Hebe ihn nicht hoch und stoße gegen nichts, was Zähne hat, sonst macht es MAMPF und das Spiel ist vorbei“, erklären die Entwickler ihr neues Werk. Viel mehr gibt es da eigentlich nicht zu sagen, denn so funktioniert Mmm Fingers 2 nun einmal.

Neue Monster und neue Herausforderungen in Mmm Fingers 2

Nun gut, ein paar neue Details im Vergleich zum Vorgänger gibt es dann aber doch, beispielsweise neue Monster. Ich habe bereits einige entdecken können, die unmittelbar auf die Bewegung des Fingers reagieren und sich nicht einfach nur automatisch über den Bildschirm bewegen. Das sorgt natürlich noch einmal für eine zusätzliche Herausforderung.

Herausforderung ist übrigens das richtige Stichwort: Mmm Fingers 2 verfügt nicht nur über einen Highscore-Modus, sondern auch über tägliche Herausforderung. Hier spielen alle Nutzer das gleiche Level, wer wird es wohl am weitesten schaffen?

Mmm Fingers 2 ist kostenlos und verzichtet auf In-App-Käufe, stattdessen finanziert sich das Spiel über Werbeeinblendungen. Der Vorteil dieser Methode: Niemand kann sich mit dem Einsatz von Geld einen besseren Highscore erkaufen, die Ergebnisse bleiben besser vergleichbar. Zumindest einen In-App-Kauf hätten wir uns dann aber doch gewünscht, um die Werbung zu deaktivieren. Wir erinnern uns: Auch bei Mmm Fingers wurde diese Option erst nachträglich eingeführt.

WP-Appbox: Mmm Fingers 2 (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Mmm Fingers 2: Neuauflage des schnellen Zeitvertreibs von Noodlecake erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Karten-Ausbau: Apple liefert Indoor-Pläne für weitere US-Flughäfen

Apple Karten Flughafen InnenbereichMit iOS 11 will Apple das Angebot an Indoor-Plänen in der hauseigenen Karten-App umfassend erweitern. Bereits im Juni hat das Unternehmen im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt, dass sich künftig detaillierte Informationen über die Innenbereiche von Flughäfen und Einkaufszentren rund um den Globus über die App abrufen lassen. Die Implementierung der Innenraumpläne findet allerdings nur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Street Fighter IV Champion Edition: wieder reduziert & 3 neue Kämpfer

Zum zweiten Mal seit dem Release im Juli diesen Jahres könnt ihr das actionreiche Prügelspiel Street Fighter IV Champion Edition (AppStore) von Capcom günstiger aus dem AppStore laden. Außerdem gibt es auch ein neues Update.

Fangen wir mit der Preissenkung an. Statt die vollen 5,49€ für den Download der Universal-App auf euer iPhone oder iPad zu bezahlen, kostet euch das Beat’em Up aktuell nur 2,29€. Das macht rund 60 Prozent Rabatt und ergibt einen günstigen und lohnenswerten Preis für dieses klassische Prügelspiel für iOS. Günstiger war der Download bisher nicht möglich.
-gki25162-
Kommen wir nun zum Update. Dieses bietet mit Rose, Juri und Elena drei neue Kämpfer, die kostenlos verfügbar sind und von euch gespielt werden können. Sinnvoll ist auch die Neuerung, dass bei getrennter Verbindung des Gegners in einem Online-Duell nun die KI die Kontrolle über dessen Kämpfer übernimmt, sodass ihr das Match zu Ende spielen könnt. Abgerundet wird das neue Update auf Version 1.02.01 von einigen weiteren Verbesserungen der Spielbalance sowie Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Wilde Prügeleien

Street Fighter IV Champion Edition (AppStore) bietet das bekannte Beat’em Up-Gameplay der „Street Fighter“-Reihe, das seit vielen Jahren der Maßstab im Genre der Prügelspiele ist. Im neu aufgelegten Street Fighter IV Champion Edition (AppStore) für iOS warten nun mehr als 30 Kämpfer darauf, von euch mit Touchscreen-Steuerung oder MFi-Controller gesteuert zu werden und die Kontrahenten im Duell windelweich zu prügeln. Street Fighter IV Champion Edition (AppStore) bietet 3 Modi Einzelspieler, Arcade und Mehrspieler sowie 4 Schwierigkeitsgrade und kommt bei den Userbewertungen im AppStore auf durchschnittlich 4 Sternen.

Street Fighter 4 Champion Edition iOS Trailer

Der Beitrag Street Fighter IV Champion Edition: wieder reduziert & 3 neue Kämpfer erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offerz: beim Kauf von iTunes-Guthaben 15% Rabatt

Bei offerz.ch gibt es ab sofort bis zum 29. Oktober 2017 zu iTunes Karten 15% Rabatt (solange der Vorrat reicht). Beim Kauf einer Fr. 30er Karte gibt es 15% Rabatt.

  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 30.- für Fr. 25.50

Übringes wurde dem Shop ein neues Design verpasst. Schaut vorbei: offerz.ch.

Es gibt Bonuspunkte (CHF 1.- = 1 Punkt / 100 Punkte = CHF 1.- Wert) die man auf dem gesamten Sortiment einlösen kann. Jeder Einkauf gibt Punkte. Diese Punkte kannst du dann als Gutschrift von der nächsten Bestellung abziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail für iOS spricht mit fremden E-Mail-Anbietern

Gmail für iOS spricht mit fremden E-Mail-Anbietern

Wem Apples Mail-App auf dem iPhone nicht gefällt, kann künftig Googles Konkurrenzprodukt verwenden. Momentan läuft eine Betaphase.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple empfiehlt: TouchBar-Daten vor MacBook-Pro-Verkauf löschen

Apple empfiehlt, die TouchBar-Daten vor dem Weiterverkauf des MacBook Pro zu löschen.

Wenn Ihr darüber nachdenkt, Euer MacBook Pro einmal zu verkaufen, solltet Ihr einige Schritte beachten. Selbstverständlich darf das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und Löschen lokaler Daten nicht fehlen.

Allerdings empfiehlt Apple auch, die TouchBar-Daten explizit zu löschen. Der Grund: Auch die TouchID-Daten sind dort gespeichert.

Zum Löschen geht Ihr so vor 

  • schaltet das MacBook aus
  • haltet beim Einschalten die Tasten Command+R gedrückt
  • wählt „Dienstprogramme -> Terminal“
  • Gebt diesen Text in das Terminal ein: „xartutil –erase-all“
  • Klickt Enter
  • und bestätigt, fertig!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical-Macher mit Adressbuch-Alternative für den Mac

Fantastical-Macher mit Adressbuch-Alternative für den Mac

Cardhop von Flexibits lebt in der macOS-Menüleiste und kann mit natürlicher Sprache umgehen. Kontakte lassen sich so schnell eintragen und ansprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brust Training Brustmuskeltraining Übungen Routine

Willst du den sexy Körper deiner Träume? Brust Übung sind die BESTE Art um die Extra-Kalorien, welche zu ungesundem Fett führen, ABZUARBEITEN.

Brust Übung fordert deinen gesamten Körper in allen Bewegungsebenen, was einen großen Effekt generiert und hilft, schlanke Muskeln aufzubauen.

Möchtest du einen durchtrainierten Hintern oder 6-Pack? 

Unsere App ist die BESTE für Anfänger. Einfache Videos, alles was du brauchst um LOSZULEGEN.

JETZT downloaden und den Körper deiner Träume holen!!!

Vorteile von Brust Übung:

Brust Übung ist einer der besten Wege um gesund und fitt zu werden.

Brust Übung hilft dir beim Abnehmen und gibt dir schlanke Muskeln.

Brust Übung erhöht deine Energie, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen.

Brust Übung verringert den Stresslevel und erhöht die Endorphinausschüttung.

Brust Übung verbessert den Blutkreislauf und verringert den Blutdruck.

Brust Training Brustmuskeltraining Übungen Routine (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dark Echo: Audio-visuelles Erlebnis kostet jetzt nur noch 49 Cent

Das Spiel Dark Echo ist eine Empfehlung. Heute kann man günstiger zuschlagen.

dark echo apple tv

Dark Echo (App Store-Link) zählt definitiv zu den Spielen, die etwas anders sind. Der sonst 2,29 Euro teure Download kostet jetzt nur noch schmale 49 Cent, ist im Download 92,8 MB groß, für iPhone, iPad und Apple TV verfügbar und wird mit viereinhalb Sternen bewertet.

Doch was ist Dark Echo eigentlich? Die Screenshots sind nichtsaussagend. Wir haben das Spiel schon ausprobiert und fassen zusammen. In insgesamt 80 verschiedenen Leveln ist es das alleinige Ziel, in völliger Dunkelheit den Ausgang aus den verstrickten Gängen zu finden. Nun, völlige Dunkelheit ist etwas übertrieben: Es gibt die Möglichkeit, sich anhand von Schallwellen, die mit jedem Schritt im labyrinth-artigen Gebilde ausgesendet werden und an Hindernissen, Gegnern oder Wänden abprallen, zu orientieren.

Dark Echo bietet ein ganz besonderes Gameplay

Mit einfachen Klicks steuert man den in der Dunkelheit gefangenen Protagonisten, der nur durch den Abdruck seiner Schuhe auf dem Bildschirm sichtbar gemacht worden ist. Hält man den Finger länger auf dem Display beziehungsweise auf der Fernbedienung und lässt dann los, macht die Figur ein Geräusch, das weit nach allen Seiten ausstrahlt – und dabei hilft, sich durch die Visualisierung der Strahlen besser zurecht zu finden.

Wer sich für Dark Echo entscheidet, sollte seinen Raum abdunkeln, den Ton aufdrehen und sich auf eine audio-visuelle Reise einstellen, die euch schnell in ihren eigenen Bann zieht.

WP-Appbox: Dark Echo (0,49 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Dark Echo: Audio-visuelles Erlebnis kostet jetzt nur noch 49 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Aktion bei Aukey: 6 Produkte aktuell zum Sonderpreis

Nachdem der Zubehörhersteller Aukey das gesamte Jahr über immer mal wieder mit einer Rabatt-Aktion am Start war, gibt es aktuell erneut eine neue Aktion, bei der sich insgesamt 6 Produkte mithilfe von Amazon-Rabattcodes zu zum Teil deutlich reduzierten Preisen erwerben lassen. mit dabei ist wieder eine breite Palette an Gadgets von einer Powerbank über eine Kfz-Halterung bis hin zu Mac-Produkten. Wie gehabt wird das gewünschte Produkt einfach in den Amazon-Warenkorb gelegt und an der Kasse schließlich der Rabattcode eingegeben, woraufhin der Originalpreis auf den Rabattpreis reduziert wird. Hier nun die Produkte der aktuellen Aktion:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OWC Aura Pro X: Schnelle SSD-Speichererweiterungsmodule für den Mac

Owc Speichererweiterung Mac SsdDer amerikanische Zubehörhersteller OWC ist nicht nur für sein Thunderbolt 3 Dock bekannt, sondern hat auch als Anbieter von Speichererweiterungen für den Mac einen Namen. Mit der neuen Produktlinie Aura Pro X verspricht OWC nun die bislang schnellsten auf dem Markt verfügbaren SSD-Erweiterungen für Mac-Modelle ab 2013. Die neuen Speichererweiterungen setzen auf aktuelle SSD-Technik und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Warhammer Quest 2“, „Time Recoil“, „Game of Thrones: Conquest“ uvm.

Neuer Spiele-Donnerstag, altes Spiel. In gewohnter Manier geben wir euch am heutigen Morgen erst einmal einen Überblick über alle neuen iOS-Spiele, die in den vergangenen Stunden neu im AppStore erschienen sind.

-i24400-Nach langem Warten hat es Warhammer Quest 2 (AppStore) endlich in den AppStore geschafft. Der Nachfolger des grandiosen und 2013 erschienenen Warhammer Quest (AppStore) ist ein Dungeon-Adventure in der Warhammer-Welt, das ihr für 5,49€ auf euer iOS-Gerät laden könnt.-gki24400-

-i26352-10tons bringt mit Time Recoil (AppStore) einen neuen Top-Down-Shooter mit wilden Ballereien in Slow Motion auf eure iPhones und iPads. Die Universal-App kostet 4,49€, bietet mehr als 50 Level und unterstützt MFi-Controller.-gki26352-

-i26015-Warner Bros. Entertainment bringt euch die Welt der erfolgreichen TV-Serie mit Game of Thrones: Conquest (AppStore) auf eure iPhones und iPads. Der Gratis-Download ist ein Strategie-RPG und wird von uns in Kürze vorgestellt.-gki26015-

-i26342-Returner 77 (AppStore) von Fantastic, yes ist ein Rätselspiel, das euch als einzigen Überlebenden auf ein riesiges Raumschiff im Orbit der Erde schickt. Ihr seid in der 5,49€ teuren Universal-App die letzte Hoffnung der Menschheit.-gki26342-

-i26331-Draußen am Lagerfeuer sitzen und ein leckeres Mahl auf offener Flamme zubereiten. Genau dies erwartet euch in dem Rätselspiel Campfire Cooking (AppStore), wenn die 4,49€ teure Universal-App den Weg auf euer iPhone oder iPad finden sollte.-gki26331-

-i26336-Yakuto, der Entwickler des tollen Tischtennisspieles Table Tennis Touch (AppStore), hat mit Darts of Fury (AppStore) ein neues Dartspiel als Gratis-Download für iOS veröffentlicht. Weitere Infos folgen wie bei allen anderen Spielen in Kürze in unserer detaillierteren Spiele-Vorstellung.-gki26336-

-i26339-Mit dem neuen Mmm Fingers 2 (AppStore), dem Nachfolger des mehr als 22 Millionen mal geladenen Geschicklichkeitsspieles von Noodlecake Games, warten wieder zahllose Herausforderungen auf eure Finger, die es in der kostenlosen Universal-App zu überwinden gilt.-gki26339-
-a-
-i26328-B-Grade Renegade (AppStore) ist ein Strategie-Action-Roguelike, das ihr für 2,29€ aus dem AppStore laden könnt.-gki26328-

-i26350-Appsolute Games vermischt im neuen Swish Ball! (AppStore) Basketball und Pinball zu einem Gratis-Download.-gki26350-

-i26346-In Spin a Zoo (AppStore) von Full Fat könnt ihr euch euren eigenen Zoo voller glücklicher Tiere aufbauen. Gratis-Download.-gki26346-

-i26345-The Sidekicks (AppStore) ist ein klassischer Plattformer mit 30 Leveln voller Puzzles, Action und Boss-Kämpfen. Der Download der Universal-App für iPhone und iPad ist kostenlos.-gki26345-

-i26329-Booty Quest (AppStore) ist ein neues Match-3-Puzzle von Outplay Entertainment als Gratis-Download.-gki26329-

-i26324-Das 99 Cent teure „PUSH“ (AppStore) ist ein entspanntes Puzzle um zahllose Knöpfe auf unterschiedlich geformten Formen, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.-gki26324-

-i26325-Auch das neue Arcade-Highscore-Game Crashy Cars! (AppStore) von Headup Games haben wir euch gestern bereits vorgestellt.-gki26325-

-i26312-Ebenfalls bereits in dieser Woche vorgestellt haben wir euch Loopables. (AppStore). Informiert euch hier über das Gratis-Puzzle.-gki26312-

Weitere neue iOS-Spiele

-i26351-
-i26349-
-i26344-
-i26337-
-i26327-
-i26343-
-i26330-
-i26341-
-i26340-

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „Warhammer Quest 2“, „Time Recoil“, „Game of Thrones: Conquest“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri verfügt über einen sensiblen Modus, sollte die erste Erkennung nicht erfolgreich sein

Vor einigen Wochen hat Apple sein Machine Learning Journal ins Leben gerufen, in dem die hauseigenen Forscher und Entwickler ihre Ergebnisse veröffentlichen können. Seither hat der Blog immer wieder interessante Details zu Apples Technologien hervorgebracht. So geschehen auch nun wieder. In einem neuen Beitrag erhält man einen Einblick, wie Hardware, Software und Onlinedienste zusammenarbeiten, um "Hey Siri" auf den aktuellen iPhones und iPads möglich zu machen. Bereits bekannt ist dabei, dass eine spezielle Einheit in Apples Motion Co-Prozessor die ganze Zeit über aktiv ist, um auf die magischen Worte "Hey Siri" zu lauschen. Werden diese erkannt, reagiert Siri auf die anschließend ausgesprochenen Befehle.

Dabei kommt ein Netzwerk für künstliche Intelligenz zum Einsatz, welches die gesprochenen Worte auf zuvor gespeicherte Sprach- und Stimmmuster analysiert, um einschätzen zu können, ob diese auch tatsächlich vom Besitzer des jeweiligen Geräts stammen. Ist dies der Fall und handelt es sich bei den gesprochenen Worten auch tatsächlich um "Hey Siri", wacht Apples persönlicher Sprachassistent auf und beantwortet die gestellten Anfragen.

Ist dies nicht der Fall, aber dennoch eine gewisse Wahrscheinlichkeit gegeben, dass es sich um den Besitzer und die magischen Worte handelt, schaltet das Gerät kurzzeitig in einen sensibleren Modus um, um bei einer erneuten Anfrage noch genauer analysieren zu können. Für eine hohe Trefferwahrscheinlichkeit bietet Apple dem Nutzer ein Training von Siri an, bei dem fünf vorgegebene Sätze ausgesprochen werden sollen, die allesamt mit "Hey Siri" beginnen. Diese Beispielsätze bleiben auf dem Gerät gespeichert und werden von Siri bei Bedarf zurate gezogen. Hiermit verringert Apple die Wahrscheinlichkeit, dass Siri auch von einem Fremden gestartet werden kann oder ähnlich klingende Worte Siri aufwecken könnten.

Die technischen Hintergründe des gesamten Prozesses sind durchaus interessant und können in Apples Machine Learning Journal nachgelesen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Hintergrundbilder als Download

So langsam aber sicher steht die Vorfreude auf das neue iPhone X. Dieses hatte Apple zwar Anfang September gemeinsam mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorgestellt, allerdings könnt ihr das iPhone X erst ab dem 27. Oktober vorbestellen. Der eigentliche Verkaufsstart findet am 03. November statt.

iPhone X: Hintergrundbilder als Download

Erstmals setzt Apple beim iPhone auf ein OLED-Display. Konkret verbaut Apple ein 5,8 Zoll Super Retina Display mit einer Auflösung von 2436 x 1125 Pixel (458ppi). Das typische Kontrastverhältnis liegt bei 1.000.000:1.

Bereits aus den ersten Marketing-Unterlagen geht hervor, dass Apple dass OLED ein Stück weit in den Vordergrund rücken wird. Unter anderem wird Apple farbenfrohe Hintergrundbilder bereit stellen, um die Brillanz des Displays zu unterstreichen.

Die Kollegen von iDownloadBlog haben sich gemeinsam mit einem UI-Designer an die Arbeit gemacht, um die im Werbevideo zu sehenden Hintergrundbilder nachzuempfinden.

Download: iPhone

Download: iPhone

Download: iPhone