Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.334 Artikeln · 3,69 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Sonstiges
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Sport
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Thriller
3.
Familie & Kinder
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Rita Ora
5.
Sam Smith
6.
Ofenbach & Nick Waterhouse
7.
ZAYN
8.
Frei.Wild
9.
Portugal. The Man
10.
Nico Santos

Alben

1.
Wirtz
2.
Luciano
3.
Taylor Swift
4.
Peter Maffay
5.
Morrissey
6.
Sia
7.
Sam Smith
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Alina
10.
Helene Fischer

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc Freund
5.
Sebastian Fitzek
6.
Dan Brown
7.
Andreas Gruber
8.
Charlotte Link
9.
Lucinda Riley
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 11:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

261 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. Oktober 2017

Apple erhält Genehmigung für Datenzentrum in Irland

Mehr als 2,5 Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple im Februar 2015 angekündigt hatte, zwei neue Rechenzentren in Europa zu errichten. Insgesamt 1,7 Milliarden Euro sollten in Irland und Dänemark investiert werden. Nun hat Apple die endgültige Genehmigung für das Datenzentrum in Irland erhalten.

Apple erhält Genehmigung für Datenzentrum in Irland

Apple hat nun die abschließend Genehmigung erhalten, sein neues Rechenzentrum in Irland errichten und betreiben zu dürfen. Das sogenannten High Court hat am heutigen Tag die Entscheidung bekannt gegeben, nachdem sehr lange darüber diskutiert wurde und Apple darum gebeten wurde, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen.

Der Gesamtentscheidungsprozess hat sich sogar recht lange hingezogen. In dieser Zeit hat es Apple geschafft, ein Datenzentrum in Dänemark, welches zum selben Zeitpunkt angekündigt wurde, zu errichten. Ein weiteres Rechenzentrum in Dänemark wurde ebenso angekündigt.

Ursprünglich ging Apple davon aus, dass es nur eine Formalität sei, die Genehmigung für das irische Rechenzentrum zu erhalten. Allerdings sah sich das Unternehmen mit verschiedenen Hürden konfrontiert. Apple gab von Anfang an zu verstehen, dass man viele Umweltaspekte berücksichtigen und z.B. auf erneuerbare Energien setzen werde. Nichtsdestotrotz gab es Bedenken der Genehmigungsbehörde, die Apple zunächst einmal ausräumen musste.

Lange Rede kurzer Sinn, die Genehmigung liegt nun vor und Apple kann mit dem Bau des irischen Datenzentrums beginnen. Dieses wird in erster Linie europäischen Kunden zu Gute kommen. (via Businessinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 überholt iOS 10: Neues System auf mehr Geräten installiert?

​Hat das neue Betriebssystem iOS 11 jetzt den Vorgänger auf iPhone und iPad überholt? Einem Bericht der Analysefirma Mixpanel zufolge hat sich das aktuelle OS mittlerweile vor dem Vorgänger positioniert. Es sei auf 47 Prozent der Gerät installiert, iOS 10 noch auf 46 Prozent. Um diesen Punkt zu erreichen benötigte es allerdings etwas mehr Zeit als zuvor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: War of the Worlds: Goliath

War of the Worlds: Goliath
Joe Pearson

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Indie-Filme

15 Jahre sind seit der ersten missglückten Invasion der Marsmenschen auf der Erde vergangen. Nun, im Jahre 1914, am Vorabend des Ersten Weltkriegs, starten die Marsianer einen überraschenden und noch verheerenderen zweiten Angriff. Eine kleine Verteidigungseinheit, A.R.E.S., ist die einzige Hoffnung der Erde. Der gewaltige A.R.E.S. Kampf-Tripod "Goliath" wird zum Kampf einberufen, und seine junge zusammengewürfelte Crew muss sich all ihren Ängsten stellen, um die Menschheit vor den Eindringlingen zu schützen.

© 2012 Tripod Entertainment Sdn Bhd.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 12 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: iPhone-Liebe | iPhone-Werbung | iPhone-Produktion | iPhone-Kamera | Office 2011 – #apnp vom 12.10.2017

Heute ist Donnerstag, der 12. Oktober und das ist ein Tag voller guter Nachrichten: Der Arzt meint, ich werde von dieser Erkältung mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht sterben, Teenager lieben das iPhone und die Produktion des iPhone X nimmt langsam fahrt auf. Selbstverständlich gibt es heute auch wieder den #apnp. Viel Spaß!

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

US-Teenager lieben das iPhone

Eine Studie hat gezeigt, dass das iPhone unter US-Teenagern das beliebteste Smartphone ist – und zwar mit großem Abstand. Außerdem ist die Apple Watch ein erstrebenswertes Gadget, jedenfalls dann, wenn man mit in Betracht zieht, dass uns die Smartwatch nach wie vor ihr Killer-Feature schuldig ist.

iPhone X: Große Werbeplakate zeigen, was da kommen wird

Das iPhone 8 mag auch ein schickes Smartphone sein, aber eigentlich warten wir doch alle auf das iPhone X, oder? Apple anscheinend auch. Und um die Zeit bis zum Start der Vorbestellung zu verkürzen, hat das Unternehmen riesige Werbetafeln aufhängen lassen und zwar auf der ganzen Welt.

Apropos: Allmählich kommen die Komponenten zusammen

Das iPhone X besteht aus vielen Komponenten, die es beim iPhone 8 nicht gibt, allen voran die TrueDepth-Kamera, die sich auch um Face ID kümmert. So langsam aber sicher sollen die Zulieferer nun auch Komponenten ausliefern, die dieses Feature ermöglichen. Mit Wartezeiten bei der Bestellung sei aber dennoch zu rechnen.

Face ID ist an allem Schuld

Dass es mit der Produktion des iPhone X nicht so recht vorwärtsgehen will, soll laut Branchenkreisen daran liegen, dass die Technik rund um Face ID so derart komplex ist, dass es auch die Zulieferer schwer haben, Schritt zu halten. Derzeit sollen jeden Tag 400.000 iPhone X hergestellt werden – aber das wird nicht ausreichen, um die Nachfrage befriedigen zu können, befürchten Beobachter.

Microsoft Office 2011 für Mac ist jetzt tot

Kleines Suchspiel: Welche der heute vorgestellten News passt nicht so gut ins Muster? Dachte ich mir. Aber für die Betroffenen ist es dennoch interessant zu erfahren, dass Microsoft nun für Office 2011 – der Vorgängerversion der derzeit aktuellen Ausgabe – keinen Support mehr leisten wird. Das bedeutet: Keine Anfragen mehr, keine Updates und wer High Sierra verwendet, der sollte am besten ohnehin ein Upgrade durchführen.

Aus der Redaktion: Der Verstärker hat seine Fernbedienung überlebt

Was viele nicht wissen: Roman ist ein Audiophiler und mag es, wenn die Musik gut klingt. Deshalb dürfen Komponenten auch etwas mehr kosten, wenn es dafür einen Gegenwert gibt. Nun hat es aber die Fernbedienung erledigt – lest selbst:

“Ich hab eine Anlage bei mir zu Hause, die ist wirklich uralt. Verstärker und Boxen, sicher so ihre 12-15 Jahre. Ich hatte damals meine HiFi-Zeit und ein wenig Geld angelegt, weshalb das Zeug auch eigentlich alles noch funktioniert. Heute benutze ich nur noch den Verstärker, an den halt alles angeschlossen ist, der hat auch eine Fernbedienung… und während das Ding selbst anscheinend auch zehn Jahre im Dauerbetrieb überlebt, hat die Fernbedienung neulich aufgegeben. Ich bin damit also zu dem kleinen Fachhändler, wo ich das Ganze damals gekauft habe und habe denen das Ding gezeigt, daraufhin verschwand der Mensch kurz in einem Hinterzimmer, naja hat sich durchaus auch einige Zeit gelassen und kam irgendwann wieder und meinte, das Ding sei durch. Ob es die Firma überhaupt noch geben würde und man eventuell noch was bekommen könnte fragte ich, darauf er: Ja, die Firma gibt es, eine Fernbedienung für dieses spezielle Modell aber bestimmt nicht mehr. Aber würde nachfragen für mich, falls es keine mehr gibt und davon gehe aus, könnte er vielleicht eine universelle Fernbedienung mit dem Code von damals bespielen, was natürlich dadurch erschwert wird, dass das Ding jetzt kaputt ist, man ihn also von der Firma bekommen müsste, aber auch darum würde er sich kümmern. Das war vor einigen Tagen, die Geschichte geht hoffentlich noch weiter. Aber im Moment muss ich jedes mal aufstehen, wenn ich etwas lauter oder leiser haben möchte, ganz ganz schlecht.”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple und Steven Spielberg beleben 80er-Serie "Unglaubliche Geschichten" wieder

WSJ: Apple und Steven Spielberg beleben 80er-Serie "Unglaubliche Geschichten" wieder
[​IMG]

Bereits seit längerem wird gemunkelt, dass Apple einen größeren Vorstoß in den Serienmarkt plant. Bislang kratzte man mit ein paar Musik-Dokumentationen, Carpool Karaoke und...

WSJ: Apple und Steven Spielberg beleben 80er-Serie "Unglaubliche Geschichten" wieder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So hat sich das iPhone im Innern verändert

Das iPhone gibt es nun schon seit 10 Jahren. Wie sich die Geräte vom Äußeren her geändert haben, dürfte bekannt sein, doch wie sieht es eigentlich im Inneren aus? iFixit zeigt es in mehreren aufsehenerregenden Aufnahmen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook auf Geschäftsreise in Schweden

Apple CEO Tim Cook reist durch Europa. Nachdem Cook zunächst Frankreich besuchte und sich dort unter anderem mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron traf, reiste er nach England besucht Apple Regent Street sowie die Oxford Universität. Mittlerweile ist der Apple Chef in Schweden angekommen.

Tim Cook besucht Schweden

Tim Cook nutzt die Zeit im Vorfeld der iPhone X Markteinführung Anfang November, um Geschäftstermine in Europa wahrzunehmen. Sein nächster Stopp findet in Schweden statt.

Seinen ersten Termin nahm Cook im Laufe des Vormittags wahr, in dem er das schwedische Apple Hauptquartier in Stockholm besuchte. Vermutlich, aber das ist nicht überliefert, wird sich Cook auch ein Bild vom neuen Flagship-Store in Kungsträdgården gemacht haben. Dieser wird in der Nähe des Apple Offices errichtet.

Darüberhinaus hat Tim Cook unseren Kollegen von Feber ein Interview gegeben. Bei diesem sprach er unter anderem über Apps, die auf Apples Augmented Reality Plattform ARKit setzen. Er vergleicht das Ganze mit dem Start des eigentlichen App Stores im Jahr 2008. ARKit-Apps werden genau so durchstarten, wie die ersten Apps im App Store. Irgendwann werden sich iPhone-Nutzer ein Leben ohne AR-Apps nicht mehr vorstellen können, so Cook. Bereits den Kollegen von Vogue und The Independent gab der Apple Chef ein Interview, bei dem es sich primär um ARKit drehte.

Zudem traf sich Tim Cook im Laufe dieses Tages mit Vertretern von Iggesund Paperboard. Dabei handelt es sich um einen Hersteller von Papierkartonage und Apples Partner in nachhaltiger Verpackung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waldbrände in Kalifornien: Apple und Cook spenden eine Million Dollar

Kalifornien wird in diesen Stunden und Tagen von mehreren Waldbränden heimgesucht.

Mindestens 23 Menschen kamen dabei ums Leben und über einhundert werden noch vermisst. Es sind die schlimmsten Brände seit Jahren. Viele engagierte Nothelfer arbeiten unter schwersten Bedingungen, um die verschiedenen Feuer zu stoppen. Apple-Mitarbeiter haben bereits privat Geld gespendet, um sie zu unterstützen.

Gestern gab Tim Cook auf Twitter bekannt, dass auch das Unternehmen selbst spenden werde. Zu dem Zeitpunkt war die Höhe der Spende noch nicht bekannt – der San Francisco Chronicle schreibt jetzt, dass sie sich auf eine Million Dollar beläuft.

Silicon Valley unterstützt geschlossen die Löscheinsätze

Zusätzlich werde das Unternehmen noch einmal den Betrag spenden, den die Mitarbeiter gesammelt haben. Auch Google, Facebook, Uber, Lyft und viele andere Firmen aus dem Silicon Valley haben finanzielle und auch lokalaktivistische Hilfe angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple prüft automatische Blutdruck-Überwachung für die Apple Watch

Aktuell kann die Apple Watch nur den Puls erfassen. Das ist zwar besser als nichts, aber viel wichtiger wäre es, wenn die Smartwatch auch den Blutdruck und Veränderungen davon erkennen könnte. Eine Patentanmeldung zeigt, dass sich Apple tatsächlich damit beschäftigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMazing HEIC Converter

iMazing HEIC Converter ist die erste 100% kostenlose Lösung, um Bilder, die im neuen HEIF-Format aufgenommen wurden, einfach und schnell zu konvertieren. Einfach zu bedienen, effizient und kompatibel mit älteren MacOS-Versionen, ist es ein nettes kleines Dienstprogramm, das wir hoffen, Sie finden nützlich!

Eigenschaften:
HEIC-Dateien in JPG oder PNG konvertieren
Super einfach zu bedienen: Dateien oder Ordner per Drag&Drop ziehen und auf Konvertieren klicken
Kompatibel mit älteren MacOS-Versionen (ab 10.8 Mountain Lion)
EXIF-Daten bei der Konvertierung in JPG enthalten
Verstellbares Kompressions-/Qualitätsverhältnis der JPG-Ausgabe

iMazing HEIC Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Licht aus für Microsoft Office 2011 am Mac

Eine Notiz am Abend, die so manchen Nutzer von Microsoft Office am Mac interessieren könnte: Die alte Version Microsoft Office 2011 hat am Mac ihr Lebensende erreicht. Der High Sierra-Support wurde schon gar nicht mehr nachgeliefert.

Es ist eine Meldung, die nur Nutzer betrifft, die bislang noch nicht auf macOS High Sierra aktualisiert haben, denn unter Apples neuem Betriebssystem läuft Microsoft Office 2011 ohnehin nicht mehr. Unter vorigen Versionen kann das Büropaket aber noch genutzt werden, es erhält aber seit Dienstag keinen Support mehr. Die weitere Nutzung erfolgt somit auf eigene Gefahr, da es auch keine Sicherheitspatches mehr gibt. Office 2011 war bereits häufiger durch eine eher stiefmütterliche Behandlung seitens Microsoft aufgefallen. Mit Microsoft Office 2016 hat der Windowskonzern auch am Mac einen Neuanfang gewagt. Komplett neu geschrieben, mit einem Anschluss an Microsofts Insider-Programm, ist das Büropaket am Mac wieder aktuell aufgestellt, wenn es auch immer wieder zu kleinen Aussetzern im Tagesbetrieb kam, zuletzt beobachtet im Rahmen der Beta von macOS High Sierra.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IKEA TRÅDFRI: HomeKit Update verzögert sich aufgrund technischer Schwierigkeiten

Im Mai dieses Jahres bestätigte IKEA, dass die Smart-Lightning Kollektion TRÅDFRI zukünftig unter anderem über Apple HomeKit und Amazon Alexa steuerbar sein wird. Ursprünglich sollte das Update im Sommer 2017 erfolgen, allerdings verzögert sich das Ganze ein wenig.

IKEA TRÅDFRI: HomeKit Update verzögert sich

Ursprünglich wollte IKEA das HomeKit-Update für IKEA TRÅDFRI längst veröffentlicht haben. Irrtümlicherweise hatte das Einrichtungshaus die Verfügbarkeit des Updates auch schon auf der eigenen Webseite angekündigt. Doch bisher ist dieses bei keinem Anwender angekommen. Es gibt Schwierigkeiten und IKEA bestätigt uns

Leider hat sich das Update noch einmal verschoben. Ich kann Ihnen noch keinen Starttermin nennen.

IKEA sieht sich noch mit technischen Schwierigkeiten konfrontiert und hat das Apple HomeKit und Amazon Alexa Update noch einmal verschoben. Wir finden es gut, dass das Einrichtungshaus das Update so lange zurückhält, bis die technischen Schwierigkeiten überwunden sind. Die Kommunikation rund um das Update ist allerdings mehr als unglücklich.

Nichtsdestotrotz hat IKEA mit der Smart-Lightning Kollektion TRÅDFRI mittlerweile viele interessante LEDs auf dem Markt. Ihr erhaltet mittlerweile nicht nur E27, E14 und GU10 Lampen, sondern auch Dimmer, Bewegungsmelder, Fernbedienungen und LED-Lichtpanele. Besonders im Hinblick auf den Preis eine ziemlich attraktive Smart Home Lösung. Nun muss IKEA nur noch die Update Probleme in den Griff bekommen und TRÅDFRI wird sicherlich noch in vielen weiteren Haushalten landen. Es kann auf der anderen Seite sicherlich auch nicht schaden, sich das Equipment schon jetzt zu sichern und mit dem Update direkt loszulegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon: Noch bis zum 15. Oktober bis zu 35 Prozent Rabatt auf zahlreiche In-App-Käufe

Wer noch eine der „alten“ Navigon-Apps wie Navigon Europe oder Navigon EU 10 nutzt, kann in diesen Tagen einiges an Geld sparen.

Navigon Sale Okt 2017

In vielen Bundesländern sind zur Zeit Herbstferien, und das bedeutet gleichermaßen Urlaubs- und Reisezeit. Wer entspannt am Ziel ankommen will, hat derzeit die Möglichkeit, bei der Nutzung der „alten“ Navigon-Apps mit dunkelgrauem App-Icon, darunter Navigon Europe (App Store-Link) und Navigon EU 10 (App Store-Link), bis zu 35 Prozent auf die enthaltenden In-App-Käufe zu sparen.

Wer sich in diesen Tagen zur Nutzung der OnBoard-Navigation Navigon entscheidet, sollte auf die neue Version der App (App Store-Link) zurückgreifen, die sich kostenlos im App Store herunterladen und für sieben Tage komplett kostenlos ausprobieren lässt. Im Anschluss daran können verschiedene Monats-, Jahres- oder auch dauerhafte Lizenzen inklusive aller Funktionen wie FreshMaps, Mobile Alert Live und Traffic Live per In-App-Kauf erworben werden. Eine lebenslange Lizenz kostet momentan 49,99 Euro.

navigon

Das hier vorliegende Angebot richtet sich daher primär an Bestandskunden, die die bereits seit längerem bestehenden Navigon-Apps, die noch ohne Abo-Modell auskommen, nutzen. Noch bis zum 15. Oktober 2017 können in den Apps wie Navigon Europe oder Navigon EU 10 bis zu 35 Prozent auf ausgewählte In-App-Käufe für Zusatzfunktionen gespart werden. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, das Upgrade auf Mobile Alert Live für nur 6,99 Euro vorzunehmen. Weiterhin reduziert sind die In-App-Käufe für FreshMaps, Mobile Alert Live, Mobile Alert Premium und Traffic Live, mit denen sich regelmäßige Kartenupdates, Blitzermeldungen und aktuelle Verkehrsinformationen freischalten lassen.

WP-Appbox: NAVIGON Europe (79,99 €*, App Store) →


WP-Appbox: NAVIGON EU 10 (59,99 €*, App Store) →


WP-Appbox: NAVIGON (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Navigon: Noch bis zum 15. Oktober bis zu 35 Prozent Rabatt auf zahlreiche In-App-Käufe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Berlin: Telekom nimmt erste 5G-Mobilfunkmasten in Europa in Betrieb

Die Telekom, der größte deutsche Mobilfunkanbieter positioniert sich als Vorreiter der nächsten Mobilfunkgeneration namens 5G. Dieser soll ab 2020 schrittweise weltweit eingeführt werden. Nach eigenen Angaben hat die Deutsche Telekom nun die ersten 5G-Sendemasten in Europa in Betrieb genommen. Aufgestellt wurden die Masten, die vier Mobilfunkzellen bereitstellen, in Berlin, wo sie ab sofort "live und in realer Umgebung über 5G funken", wie die Telekom in ihrer Pressemitteilung berichtet. Wirklich davon profitieren kann man derzeit mangels kompatibler Endgeräte aber noch nicht. Die Sendemasten funken auf dem 3,7 Gigahertz-Band, setzen auf Technik des Herstellers Huawei und erreichen bereits jetzt Datenübertragungsraten von bis zu 2 GBit/s. Vor allem die mit dem neuen Standard möglich werdende höhere Bandbreiten ist in Zeiten der immer größer werdenden Übertragungsmengen einer der großen Vorteile von 5G. Auch aktuelle Trend-Themen wie Augmented Reality und Virtual Reality würden hiervon ebenso profitieren, wie ultrahochauflösende Videostreams. Alle Informationen zum neuen Standard lassen sich auf den 5G-Webseiten der Telekom einsehen.

Bereits vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Apple sich in den USA entsprechende Lizenzen für das Testen von 5G-Netzen gesichert habe. Während bereits erste Spekulationen aufkamen, Apple könnte künftig selbst als Mobilfunkanbieter auftreten, dürften die Lizenzen doch eher zum Abstimmen künftiger iPhones auf den neuen Standard dienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Probleme mit AirPlay Streaming beheben

Beim AirPlay-Streaming auf Denon-, Marantz- oder Sony-Geräte kann es aktuell zu Problemen kommen.

AirPlay ist genial, wenn es funktioniert – aber wenn es zu Problemen kommt, fehlen oft eindeutige Hinweise, die auf die Lösung des Problems deuten. Dies gilt insbesondere bei Ausfällen oder Abstürzen.

Wenn Euer Receiver einer der oben genannten Marken häufiger abstürzen sollte, während er Songs aus Eurer iTunes-Bibliothek abspielt, haben wir eine Lösung, mit der Ihr dieses Problem hoffentlich beheben könnt.

Album-Artwork als Hauptverdächtiger

AirPlay-Empfängergeräte können zwar manchmal auch durch Netzwerkprobleme abstürzen, viel wahrscheinlicher aber sind aktuell Probleme mit dem Cover von Alben.

Durch solche, die im falschen Format gespeichert wurden oder deren Bildgröße zu hoch ist, kann es schon gravierende Probleme haben. Derartige Abstürze können natürlich nur auf Empfängern auftreten, die nicht nur Text, sondern auch Grafiken auf dem Display oder angeschlossenen Bildschirmen anzeigen können.

AirPlay Probleme mit Grafiken beseitigen – so geht’s:

Zunächst einmal könnt Ihr manuell hinzugefügte Albumcover und Tags löschen. Zur Sicherheit solltet Ihr aber vorher ein Backup Eurer iTunes-Bibliothek erstellen. Dann tut Ihr Folgendes:

  • Öffnet iTunes auf Eurem Mac.
  • Wählt im Menü Untermenü „Mediathek“ des Menüs „Ablage“ den Menüpunkt „CD-Cover laden“ aus.

  • Ein Popup öffnet sich. Wählt nun „Albumcover laden“ – dieser Prozess kann, je nach Größe Eurer Bibliothek und der Geschwindigkeit Eurer Internetverbindung, eine Weile dauern.

  • Beendet iTunes und startet es neu.

Sollten danach noch immer AirPlay-Probleme auftreten, dann fahrt wie folgt vor:

  • Öffnet ein Album von einem Song, von dem Ihr wisst, dass er Euren Empfänger zum Absturz bringt.
  • Wählt alle Songs in diesem Album aus. Das könnt Ihr mit Shift-Klick des ersten und letzten Titels, durch Drücken von ⌘A, oder durch den Menüpunkt „Alles Auswählen“ im Menü „Bearbeiten“ erledigen.

  • Drückt nun ⌘I oder wählt „Informationen“ im Menü „Bearbeiten“ aus.
  • Ein Popup geht auf, wählt „Objekte bearbeiten“.

  • Wählt nun den Reiter „Cover“.
  • Klickt auf das Cover des Albums und löscht es durch Drücken der Lösch- (Rückschritt-)Taste.

Ihr könnt das Cover auch per Drag & Drop auf den Schreibtisch ziehen, um es in einem Bildbearbeitungsprogramm auf weniger als 600×600 Pixel zu verkleinern. Zieht das Bild danach wieder per Drag & Drop zurück in das Album-Feld. Danach könnt Ihr die Musik mit ziemlicher Sicherheit auch auf Top-Geräten wie den drei folgenden Empfehlungen unsererseits via AirPlay streamen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Cars

Fiete Cars ist die verrückteste Autofahr-App für Jungs UND Mädchen ab 5 Jahren. 
Baue deine eigene Autowelt und spiele darin, wie es dir gefällt!

Du bist der Baumeister. Du kannst gerade, kurvige, marode, bucklige oder schlammige Fahrbahnen bauen. 
Spring mit dem Pups-Kissen über Hindernisse, lande krachend auf der Speed-Rampe und benutze die Sprungschanzen um atemberaubende Saltos in den Swimmingpool zu machen.

Sammle Sterne, um alle Bausteine und Fahrzeuge freizuspielen. 
Lerne die Bausteine zu kombinieren und baue riesige Gebäude mit Aufzügen und versteckten Geheimportalen.

Steig in den schnellen Sportwagen, den schwergewichtigen LKW oder den unaufhaltsamen Monster-Truck und denk dir rasante Verfolgungsjagden aus. 
Fahre mit Oma Lara im Bagger, dem alten Hansen im kultigen Oldtimer oder mit Fietes Freundin Emma im schicken Pickup. 
Und wenn es mal nur 1 PS sein soll – schnapp’ dir Dolly das Pferd und galoppiere durch das selbstgebaute Parkhaus.

In Fiete Cars kannst du Geschichten erfinden, individuelle Parcours bauen und selbst entscheiden, ob du rasante Stunts, abenteuerliche Verfolgungsjagden oder gemütliche Spazierfahrten machen möchtest.

INHALT

20 Fahrzeuge zum Auswählen
6 unterschiedliche Fahrer
25 spannende Bauteile & Spezialeffekte

Fahrzeuge
Rennwagen
Dragster
HotRod
Motorrad
Buggy
Polizei
Ambulanz
Post
50er Strassenkreuzer
Hippie Bus
Geländewagen
Stadtflitzer
Oldtimer
Pick-Up
Truck
Monstertruck
Radlader
Bagger
Traktor
Pferd

Fahrer
Fiete
Hinnerk
Hein
Emma
Opa Hansen
Oma Lara

GEFÖRDERT WIRD

Logisches Denken
Aufmerksamkeit 
Konzentrationsfähigkeit 
Medienkompetenz
Rollenspiel
Kreativität
Freies Spiel

Fiete Cars (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Reise in die alte Welt: Tim Cook besucht Stockholm

Tim Cook reist durch Europa. Bislang machte er unter anderem Station in Frankreich und England. Heute führte ihn sein Weg nach Stockholm.

Der Applechef Tim Cook macht derzeit eine ausgedehnte Europa-Visite. Zunächst war er in Frankreich beim französischen Präsidenten zu Gast. Während allgemein gemunkelt wurde, der CEO werde versuchen gutes Wetter für eine Apple-freundliche europäische Steuerpolitik zu machen, kam es am Ende wohl umgekehrt. Gestern besuchte Cook dann England, wo er im Rahmen der Eröffnung der Oxford Foundry, einer Einrichtung der Oxford University, die Uni-Ausgründungen unterstützen sollvor Studenten und Professoren sprach.

Dabei erzählte Cook von seiner Motivation für Apple zu arbeiten: Während es ihm früher, nach dem College, lediglich um einen guten Job gegangen sei, strebe Cook heute hauptsächlich danach für die gesamte Menschheit zu arbeiten.

Cook besucht Stockholm

Heute traf der Applechef schließlich in der schwedischen Hauptstadt Stockholm ein. Er wurde dabei beobachtet, wie er gegen 09:00 Uhr morgens aus einem schwarzen Mercedes stieg, um sich sodann mit seinem Gefolge in die örtliche Apple-Niederlassung zu begeben, die im Herzen von Stockholm liegt.

Stockholm / Schweden - Pixabay

Stockholm / Schweden – Pixabay

Dort habe sich der Firmenchef einige Stunden lang aufgehalten, bevor er schließlich weiterreiste, wird in schwedischen Medien berichtet. Der Grund für den Kurzbesuch ist nicht ganz klar, Cook könnte sich aber darüber informiert haben, wie weit die Vorbereitungen zur Eröffnung eines Apple Stores in Stockholm bereits gediehen sind

The post Eine Reise in die alte Welt: Tim Cook besucht Stockholm appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumsing Bluetooth Körperfettwaage für 32€ statt 49,99€

Es ist mal wieder eine smarte Körperwaage im Angebot, diesmal von Lumsing. Dank dem Gutscheincode „WAAGEPER“ könnt ihr das Bluetooth fähige Gerät aktuell für 32,00€ statt 49,99€ bekommen.

Die Waage soll neben dem Gewicht auch Körperfett, viszerales Fettgewebe, Knochenmasse, Muskelmasse und Körperwasser erfassen können. Diese Daten können automatisch in die iWellness App (iOS/Android) weitergeleitet werden und so BMR und BMI berechnet und anschaulich dargestellt werden.

  • Messdaten: Von der Waage empfangen werden Gewicht, Körperfett, viszerales Fettgewebe, Knochenmasse, Muskelmasse , Körperwasser , BMR, BMI (Eingetragen mit der Körpergröße wenn das Gewicht gemessen wurde, wird der BMI von iWellness automatisch berechnet). Die Lumsing Waage kann bis zu 10 Benutzer Informationen speichern zu.
  • Bluetooth-Technologie: Die Waage lädt nahtlos die Messungen an die entsprechende App, die auf iOS oder Android-Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden kann (unterstützt Android 4.3 und iOS 8.0 & Bluetooth 4.0 und höher System). App verfolgen und protokollieren jeder Messung, es umfasst Tabelle, Liste und Graph-Anzeigeoptionen.
  • Sicher und exquisites Design: 1.6mm Sicherheitsglas Oberfläche bis zu 400 kg unterstützt; Große LCD-Anzeige; Auto-Abschaltung; Bluetooth Körperfettwaage ist die Multifunktionswaage zur Überwachung Ihrer Gesundheit. Sie erfasst Ihre Körperdaten und stellt fest, wie gesund Ihr Lebensumfeld ist.
  • Hochpräzise Sensor: Der Hochpräzise Sensor kann das Inkrement von 0,2lb./0,1kg messen und liefern außerordentlich genaue Messwerte, dabei sichert das automatische Kalibrierungssystem jedes Mal einheitliche, fehlerfreie Ablesewerte. Die ITO-Oberfläche sind metallfreie und gibt eine größere Empfindlichkeit.
  • Leistung & Garantie: 4 x AA Alkaline Batterien-Batterien (im Lieferumfang enthalten). Wir bieten eine ein Jahr Garantie bei allen unseren Produkten und unser freundliches Kundendienstteam steht Ihnen immer bei Ihren Fragen oder Problemen zur Verfügung

Amazon Bewertung: 4,3 von 5 Sternen (28 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue App Airbeam: iOS-Screen Mirroring mit Samsung Smart TVs möglich

Smart TVs sind mittlerweile in vielen Haushalten Standard geworden. Oft verstehen sich diese bei der Bildschirmspiegelung allerdings nur mit Android-Geräten. Airbeam weiß Rat.

Airbeam iOS

Airbeam (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann dort zum Preis von 5,49 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung erfordert mindestens iOS 11.0 oder neuer sowie etwa 43 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

Das Problem kennt wohl jeder Nutzer eines Smart TVs von Samsung: Der eigene HighTech-Fernseher versteht sich blendend mit Android-Geräten und kann den Bildschirminhalt problemlos per Screen Mirroring auf den großen Screen bringen. Nutzer von iPhone und iPad schauen dabei häufig in die Röhre und müssen einen Umweg über ein angeschlossenes Apple TV, einen Fire TV samt AirPlay-App oder eine andere Dritt-Lösung in Kauf nehmen.

Dieser Thematik angenommen hat sich das Team von Airbeam, die mit der als „Mirror for Samsung TV“ bezeichneten iOS-Anwendung die drahtlose Bildschirmwiedergabe von iOS-Geräten erleichtern will. Im Mac App Store gibt es bereits seit längerem eine Variante für Macs zum Preis von 10,99 Euro (Mac App Store-Link), auf der Website der Entwickler zudem eine Testversion.

Einschränkung: Kein Audio über Safari

Laut Angaben des Entwicklerteams ist Airbeam für iOS mit allen Samsung Smart TVs ab 2012 kompatibel. Anhand entsprechender Buchstaben in der Modellbezeichnung kann schnell herausgefunden werden, ob der eigene Fernseher unterstützt wird. Eine komplett native Lösung ist allerdings auch Airbeam nicht: Das Screen Mirroring erfolgt über die Screen Recording-Funktion von iOS und erlaubt es bisher noch nicht, auch Audio-Inhalte von Safari mit abzuspielen. Zudem wird die Audio-Wiedergabe auf dem Fernseher gestoppt, wenn von einer App zu einer anderen gewechselt wird. Auch Anwendungen, die DRM-geschützte Inhalte nutzen, beispielsweise Netflix, unterstützen das Screen Mirroring per Airbeam nicht.

Oftmals sind Drittanbieter-Lösungen zum Screen Mirroring nur wenig zuverlässig und bieten eine schlechte Performance. Wie es sich mit Airbeam für Mac und iOS im Detail verhält, werden wir schon bald selbst genauer wissen, wenn wir die beiden Apps für Desktop- und Mobilgeräte ausführlicher unter die Lupe nehmen.

WP-Appbox: Mirror for Samsung TV (5,49 €, App Store) →


WP-Appbox: Mirror für Samsung TV (10,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Neue App Airbeam: iOS-Screen Mirroring mit Samsung Smart TVs möglich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessante Einblicke: Das Innenleben aller iPhone-Modelle seit 2007

Iphone Modelle InnenEine nette Feierabend-Story von Bloomberg: Zwei Autoren des Wirtschaftsmagazins hatten die Idee, sämtliche bislang erschienen iPhone-Modelle auf besondere Art und Weise zu präsentieren. Den klassischen Vergleich von Leistungsdaten und Gehäuseform wie etwa hier im Video zu sehen kennt jeder, was aber findet sich im Inneren der Geräte? Natürlich sind die Reparaturprofis von ifixit hier als […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X-Fertigung: Es klemmt noch immer bei Face ID

Derzeit werden nur rund 400.000 iPhone X in der Woche gefertigt. Schuld daran ist Face ID und dessen außerordentlich anspruchsvolle technische Umsetzung, so hört man aus Branchenkreisen.

Die TrueDepth-Kamera für Face ID ist ein kompliziertes Stück Technik und ihre Fertigung bremst die Produktion des iPhone X noch immer aus, das zumindest sagt Analyst Jeff Pu von Yuanta Investment Consulting. Ihm ist es seinen Informationen nach zu verdanken, dass Apple bis Ende des Jahres nur rund 36 Millionen iPhone X-Einheiten ausliefern können wird. Zuvor war der Experte noch von 40 Millionen Geräten ausgegangen. Anfangs lag seine Prognose gar bei 45 Millionen iPhone X bis Ende 2017.

A tech executive familiar with iPhone X production told Nikkei Asian Review on Thursday that manufacturers are still struggling to perfect 3-D sensors and in particular dot projectors in Apple premium handset’s TrueDepth camera system, though the person could not pinpoint exactly the problem.

Doch derzeit könne Apple nur etwa 400.000 iPhone X in der Woche von seinen Zulieferern beziehen, berichten andere Quellen.

iPhone X zeigt sich in freier Wildbahn | Reddit

iPhone X zeigt sich in freier Wildbahn | Reddit

Berichte über Verzögerungen bei der Produktion des iPhone X sind nicht neu. Ob Apple die Nachfrage abwartet und erst dann die Fertigung hochfährt oder es derzeit wirklich nicht schneller geht, ist nicht ganz klar. Klar ist allerdings, die Nachfrage wird groß sein. Das iPhone 8 verkauft sich zwar gut, doch würde die Nachfrage hier um gut ein Drittel höher liegen, hätte Apple nicht das iPhone X vorgestellt, meinen Analysten.

Das iPhone X kommt am 03. November auf den Markt und kann ab dem 27. Oktober bei Apple vorbestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: 40-TB-Festplatte bis 2025; Update für Bitwig Studio; Rabatt auf Drag&Drop-Tool Yoink

40-TB-Festplatte bis 2025 - dieses Ziel hat Western Digital ausgegeben. Möglich machen soll es die neue Aufzeichnungstechnologie Microwave-Assisted Magnetic Recording.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Produktion von 100.000 auf 400.000 Geräte pro Woche erhöht

Im Laufe des heutigen Tages haben wir berichtet, dass sich die Liefersituation einer „kritischen“ iPhone X Komponente etwas entspannt. Nun gibt es die nächste erfreuliche Nachricht. Apple kann die Produktion erhöhen. Es heißt, dass mittlerweile 400.000 Geräte pro Woche produziert werden können.

iPhone X: Apple kann Produktion steigern

Gute Nachrichten zum iPhone X. Apple kann so langsam aber sicher die Produktion des iPhone X steigern. Rosenblatt Analyst Jun Zhang berichtet, dass Apple die Produktion auf 400.000 Geräte pro Woche hochfahren konnte.

In einem Interview mit den Kollegen von StreetInsider zeigt der Analyst auf, dass dies eine deutliche Steigerung zur bisherigen Produktionskapazität von 100.000 Exemplaren pro Woche darstellt. Apple kann die Produktion derzeit zwar vervierfachen, dies wird allerdings nicht ausreichen, um den Bedarf zum Verkaufsstart und bis ins Jahr 2018 zu decken.

Jun Zhang geht davon aus, dass Apple in diesem Jahr rund 20 Millionen iPhone X produzieren wird. In den Monaten Januar bis März 2018 sollen es 50 Millionen Exemplare sein. Bis 2018 müssen wir somit vermutlich warten, bis sich die Liefersituation deutlich entspannt.

Schon mehrfach war zu hören, dass sich Apple mit Produktionsproblemen beim iPhone X konfrontiert sieht. In erster Linie betreffen die Probleme Komponenten der Face ID Kamera. Hier soll es einen massiven Engpass geben, der zwangsläufig zu den Produktionsproblemen führt. Immerhin konnte Apple nun die Kapazitäten deutlich erhöhen, wenngleich der Hersteller nach wie vor weit von der „echten“ Massenproduktion entfernt ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder-App „Fiete Cars“ kostet nur noch 99 Cent

Für eure Kids haben wir mal wieder eine Empfehlung. Heute kann Fiete Cars günstiger erworben werden.

Fiete Cars 1

Gestern hat die von Ahoiii bereitgestellte Applikation Fiete Cars (App Store-Link) den Medienpreis GIGA-Maus gewonnen, heute lässt sich die App günstiger erwerben. Der 231 MB große Download kann kostenlos installiert werden, wobei die Vollversion einmalig per In-App-Kauf freigeschaltet werden muss – und zwar aktuell für nur 99 Cent statt 1,99 Euro.

In der „Demo“ beinhaltet Fiete Cars immerhin zwei verschiedene Fahrzeuge, sechs Bauteile und sechs Fahrer, in der Vollversion selbst gibt es natürlich noch viel mehr zu entdecken. Entdecken ist übrigens das richtige Stichwort, denn in Fiete Cars gibt es keine Regeln: Man fährt mit dem Auto durch die Gegend und sammelt Sterne ein. Mit diesen Sternen schaltet man Autos, Fahrer und vor allem Bauteile frei. Mit letzteren kann richtig kreativ werden und did Welt in Fiete Cars in einen Abenteuer-Spielplatz verwandeln, den man mit dem Auto erkundigt.

Fiete Cars 2

„Gestartet wird mit mit nur einem Auto und ohne Bausteine. Sammelt man ein paar Sterne gewinnt man die ersten einfachen Rampen-Bausteine. Nach und nach gewinnt man immer komplexere Bausteine wie Aufzüge oder Wassersteine und man gewinnt spannende Fahrzeuge wie einen Monster-Truck oder ein Pferd. So sorgen wir dafür, dass die Kinder die verschiedenen Elemente erst nach und nach entdecken und ausprobieren und nicht sofort von den unendlichen Kombinationsmöglichkeiten überfordert werden“, teilen uns die Entwickler per Mail mit.

Empfohlen wird Fiete Cars übrigens für Kinder ab fünf Jahren. Wir sind der Meinung, dass der Nachwuchs ruhig etwas älter sein darf, denn mit den vielen Möglichkeiten und Optionen ist Fiete Cars anders als seine Vorgänger kein Selbstläufer, bei dem man nicht viel falsch machen kann. Und wir finden sogar: Selbst Mama und vor allem Papa dürften jede Menge Spaß haben, wenn sie zwischendurch das Kommando übernehmen dürfen. Wie umfangreich es in der Universal-App zur Sache geht, zeigt euch der folgende Trailer.

WP-Appbox: Fiete Cars (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Kinder-App „Fiete Cars“ kostet nur noch 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 9: Was Euch nächstes Jahr erwarten könnte

Das iPhone X ist noch nicht einmal im Handel – doch wie geht es danach weiter?


Bleibt Apple bei der Unterscheidung in die „normale“ und in die „X“-Baureihe? Bekommen wir 2018 ein „iPhone 9“ und ein „X2“ (oder wie immer die Baureihe fortgesetzt wird)? Oder wachsen die Serien wieder zusammen, und aus dem „X“ wird dank günstigerer Bauteile das Standard-iPhone? Selten war es so schwer, in die Apple-Glaskugel zu schauen. iMore hat es trotzdem getan, und spekuliert, was uns bei einem iPhone 9 erwarten könnte. Hier einige interessante Gedanken aus der überaus lesenswerten Geschichte.

  • Face ID: In dieser Technik sieht Apple zweifellos die Zukunft des iPhone. Der physische Home-Button hat nur noch eine Gnadenfrist, ähnlich wie einst das Clickwheel am iPod, und könnte bereits 2018 bei allen neuen iPhones verschwinden.
  • Größe: Durch das fast rahmenlose Display des iPhone X hat Apple beim Gehäuse wieder Luft nach oben. Denkbar ist ein größeres iPhone X2 Plus/iPhone 9 Plus mit mehr als sechs Zoll. Aber auch ein kleines 9 SE wäre denkbar – Gehäusegröße wie momentan beim SE, dann aber mit 4,5 bis 4,7 Zoll. Dieser Formfaktor könnte viele Kunden ansprechen.
  • Design: Apple hat eine Designlinie immer zumindest zwei Jahre durchgezogen – zuletzt beim iPhone 6/6S/7/8 waren es sogar vier Jahre. Ihr könnt also davon ausgehen, dass das X die Grundrichtung für die nächsten ein, zwei Generationen vorgibt. Gewöhnt Euch an die „Ohren“ oben am Display, an das neue Erkennungszeichen des iPhone!
  • Touch ID: Wenn es Apple doch noch schafft, den Fingerabdrucksensor unsichtbar unter dem OLED-Display unterzubringen, könnte er 2018 ein Comeback feiern – aber nur zusätzlich als zweite Option neben Face ID.
  • Technik: Hier sind noch viele Fragen offen. Ein noch stärkerer A11-Prozessor dürfte gesetzt sein. Eine weitere Möglichkeit ist ein Smart Connector ähnlich wie am iPad Pro, um Zubehör anzuschließen. Auch im Gespräch: ProMotion – die Technik, mit der Apple beim iPad Pro mit 10,5 Zoll die Bildschirmfrequenz je nach Bedarf regelt. Letztes Gerücht: Distance Charging – also drahtloses Laden wie bei der neuen Generation, aber über längere Distanzen. Ladematten wären dann nicht mehr notwendig.
  • iPhone SE: Eine konventionelle neue Version des Mini-iPhones mit LCD-Display könnte im Frühjahr 2018 erscheinen – erstmals aus indischer Produktion von Auftragsfertiger Winstron.

(Via iMore)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die amerikanische Jugend ist iPhone-begeistert

Apple-Produkte sind beliebt, nicht nur bei Erwachsenen. Eine neue Studie zeigt: Beinahe 80% aller Jugendlicher in den USA haben bereits ein iPhone. – Tendenz steigend.

Zuletzt wurde eine Studie veröffentlicht, die zeigt, wie erfolgreich Apple aktuell in den USA ist. Deutschland ist dagegen weit abgeschlagen: Zwei Drittel der US-Amerikaner besitzen zumindest ein Produkt von Apple. Noch populärer ist speziell das iPhone allerdings bei Amerikas Jugendlichen. 78% der Teenager in den Vereinigten Staaten besaßen zuletzt ein iPhone, das ergab eine Studie unter amerikanischen Jugendlichen.

Markenbeliebtheit in den USA Herbst 2017

Markenbeliebtheit in den USA Herbst 2017

Damit wurden iPhones bei jungen Leuten in den Staaten im Vergleich zur letzten Befragung in dieser Zielgruppe nochmals beliebter. 82% derer, die noch kein iPhone besitzen, würden zum nächstmöglichen Zeitpunkt gern zu Apples Smartphone wechseln.

Apple Watch und Apple Music ebenfalls begehrt

Auch die Apple Watch weckt mehr und mehr Interesse: Zuletzt stieg der Anteil derer, die sich eine Watch zulegen möchten, auf 17%, ein Plus von5% zur letzten Befragung. Die Apple Watch Series 3 dürfte hieran nicht ganz unbeteiligt sein. Beim Musikstreaming liegt Apple derzeit auf dem dritten Platz. Angeführt wird der Markt auch hier von Spotify, das rund 30% des jugendlichen Marktes hält. 20% der Befragten hören Musik via YouTube. 17% immerhin setzen auf apple Music.
Befragt wurden 5.100 durchschnittlich 16 Jahre alte Jugendliche aus 44 US-Staaten.

The post Die amerikanische Jugend ist iPhone-begeistert appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retefe-Trojaner hat auch deutsche Mac-Nutzer im Auge

Retefe MacosDas auf Systemsicherheit spezialisierte Unternehmen Proofpoint warnt vor einer neuen Ausbreitung des Banking-Trojaners Retefe. Insbesondere deutschsprachige Nutzer sollen derzeit im Fokus der Schadsoftware stehen und neben Windows bleibt auch der Mac dabei nicht verschont. Bild: Cert Ziel der Schadsoftware ist es, sich in die Kommunikation von Banking-Software einzuklinken, um deren Kommunikation zu manipulieren und sensible […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VSwitch

Virtueller Lichtschalter

Haben Sie die Gebäudeautomatisierung im Büro oder Heimbereich mit TCP/IP Feldbuscontrollern der Fa. WAGO © ausgeführt? Dann bietet der virtuelle Lichtschalter Ihnen die Möglichkeit, mit einem mit dem Hausnetz verbundenen IPhone © die Beleuchtung und Beschattung zu steuern. Die Integration in CoDeSYS © ist sehr einfach. Durch den virtuellen Lichtschalter werden die Bitwerte in einem definierbaren Merkerwort beim Drücken gesetzt und beim Loslassen rückgesetzt. Dadurch unterscheidet sich die Anbindung nicht von einem konventionellen Taster. Im Netzwerk sind keine besonderen Firewall Einstellungen notwendig!

VSwitch (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warten wird immer wahrscheinlicher: Neue Wasserstandsmeldung zum iPhone X

​Wasserstandsmeldung zu Lieferzeiten des iPhone X: Noch ist es gar nicht zu kaufen. Doch wenn das iPhone X am 3. November in den Handel kommt, wird es aller Voraussicht nach sehr schnell ausverkauft sein. Schneller als das iPhone 8 (Plus), bei dem Apple deutlich mehr Geräte hat anfertigen lassen können. Als Grund nennt nun ein weiterer Analyst nach wie vor anhaltende Produktionsschwierigkeiten bei der Face-ID-Kamera im kommenden Apple-Smartphone.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.1 Beta 2: Das sind die wichtigsten Neuerungen

Apple hat die zweite öffentliche Beta-Version von iOS 11.1 ausgerollt. Neben Behebungen von kleineren Bugs hat Apple auch neue Funktionen und Emojis in die neue iOS-Version gebracht. Die beiden wichtigsten Neuerungen in iOS 11.1 präsentieren wir euch hier. Neue Emojis nach Unicode 10 iOS 11.1 kommt mit hunderten neuen Emojis[...]

Der Beitrag iOS 11.1 Beta 2: Das sind die wichtigsten Neuerungen erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiel „Tokaido“ günstig wie nie auf iPhone und iPad laden

Brettspiel „Tokaido“ günstig wie nie auf iPhone und iPad laden

Ihr liebäugelt schon länger mit dem Download des Brettspieles Tokaido (AppStore) von Funforge? Der Preis war euch aber bisher zu teuer? Dann ist jetzt eure Chance!

Aktuell gibt es die bereits mehrfach reduzierte Universal-App so günstig wie nie. Denn im Moment zahlt ihr nur 2,29€ für den Download auf euer iPhone oder iPad. Der bisherigee Tiefstpreis lag bei 3,49€, regulär fallen sogar 6,99€ an. Somit kostet euch das iOS-Brettspiel aktuell nur ein Drittel des normalen Preises.
-gki24389-
Tokaido (AppStore) ist die digitale iOS-Version des gleichnamigen, preisgekrönten Brettspieles. Dieses entführt euch in das ferne Japan des Mittelalters. Ihr spielt einen Reisenden auf der legendären Tokaido-Straße, mit dem es die Reise zu einem besonderen Erlebnis zu machen und dabei so viele Punkte zu sammeln wie möglich gilt. Denn die entscheiden am Ende, wer das Spiel gewinnt. Weitere Informationen über dieses gelungene Strategie-Brettspiel erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung. Gerade für den aktuell günstigen Download von nur 2,29€ für alle Brettspiele-Fans einen Download wert – wie auch die durchschnittlich 4,5 Sterne im AppStore zeigen.

Der Beitrag Brettspiel „Tokaido“ günstig wie nie auf iPhone und iPad laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Liefersituation der Face ID Komponenten verbessert sich langsam

Beim iPhone X setzt Apple erstmals die Face ID Gesichtserkennung. Diese löst den Fingerabdrucksensor Touch ID ab. Um Face ID zu ermöglichen verbaut Apple eine TrueDepth Kamera, die aus mehreren Komponenten besteht. Genau hier scheint es ein Nadelöhr zu geben. Doch ganz langsam ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

iPhone X: Liefersituation der Face ID Komponenten verbessert sich

Die TrueDepth Kamera des iPhone X besteht aus mehreren Komponenten. Schon mehrfach war in der Vergangenheit zu lesen, dass die Komponenten bzw. fehlenden Komponenten der Face ID Technologie zu Produktionsproblemen führen. Die Engpässe sollen sich noch bis ins kommende Jahr ziehen.

Himax Technologies ist einer von Apples Zulieferern, wenn es um Face ID Komponenten geht. Nun berichtet Digitimes, dass Himax Technologies damit begonnen hat, eine Schlüsselkomponenten an Apple zu liefern. Bei der Komponente, um die es sich in diesem Fall dreht, ist ein Wafer-Level Optics (WLO) Chip, der zur Gesichtserkennung herangezogen wird.

Es tut gut, positive Nachrichten aus der Apple Zulieferkette zu hören. Diese sollten allerdings weder über- noch unterbewertet werden. Wir gehen davon aus, dass Apple hinter den Kulissen alles daran setzt, um die Produktionsprobleme zu schnell wie möglich zu beseitigen. Dies gelingt in kleinen Schritt und so können Himax und dessen Partner ChipMOS nun die WLO-Chips liefern.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Android-Hersteller nun ebenso verstärkt auf die Gesichtserkennung setzen werden. Von daher werden Zulieferer stressige Wochen und Monate vor sich haben, um den Bedarf decken zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oculus Go: Autarke VR-Brille zum absoluten Kampfpreis

Facebook hat die neue Oculus Go vorgestellt.

Mit der neuen, auf der OC4-Entwicklerkonferenz angekündigten VR-Brille für Einsteiger könnte Facebook 2018 der Durchbruch von Virtual Reality auf dem Massenmarkt gelingen. Der Clou an Ihr ist: Ihr benötigt für die Oculus Go weder ein Smartphone noch einen PC.

Teure Grafikkarten, lästige Kabel und Einschränkungen durch Verwenden des Smartphone-Displays – all diese Nachteile entfallen mit der Oculus Go, weil die Brille ein autarkes System mit eigener Hardware darstellt.

Mark Zuckerberg liess es sich nicht nehmen, die Brille auf Facebook persönlich zu bewerben:

„Heute haben wir die Oculus Go vorgestellt – das am einfachsten zugängliche Virtual-Reality-Erlebnis, das wir je geschaffen haben. Die Oculus Go ist ein eigenständiges Headset, in das Ihr kein Smartphone oder Kabel stecken müsst. Sie ist großartig um damit Spiele zu spielen, Filme zu schauen oder um mit Euren Freunden abzuhängen.“

Großes Blickfeld wie bei der Oculus Rift

Die Brille soll sich durch einen speziellen Stoff an Eure Gesichtsform anpassen und dadurch sehr komfortabel zu tragen sein. Das Blickfeld entspricht dem der Oculus Rift, wobei die optischen Komponenten von Grund auf neu entwickelt wurden. Statt auf OLEDs setzt Oculus auf LCDs mit schnellen Schaltzeiten und hoher Füllrate. Die Auflösung soll 2560×1440 Pixel betragen.

Das Headset soll auch für Brillenträger geeignet sein und verfügt über integrierte Lautsprecher im Kopfband. Über 3,5 mm Klinkenstecker könnt Ihr bei Bedarf einen Kopfhörer anschliessen. Der Brille liegt ein Controller bei. Über Position- und Motion-Tracking, wie bei teuren Systemen, verfügt Oculus Go mangels externer Tracking-Kameras allerdings nicht.

Kompatibel zu Gear VR

Die Oculus Go ist geeignet für VR-Games, 360° Filme und Social-Apps. Weiter Angaben zur Leistungsfähigkeit der verbauten Hardware machte Facebook nicht – da es sich um ein All-in-One-Gerät handelt, werden aber in jedem Fall alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sein.

Zum Marktstart wird bereits eine große Auswahl an Software verfügbar sein, da Kompatibilität zu allen Anwendungen besteht, die bereits für die Gear VR erschienen sind. Die Oculus Go ist ab dem Frühjahr 2018 für 199 US-Dollar erhältlich, Entwickler können die Brille sogar noch dieses Jahr bestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook hält Augmented Reality im Handel künftig für genauso wichtig wie Webseiten

Tim Cook ist dieser Tage nicht nur auf großer Europa-Tour, sondern auch durch zahlreiche in den vergangenen Tagen gegebene Interviews in aller Munde. Ein solches gab er kürzlich auch dem Modemagazin Vogue und erneut ging es dabei um eines seiner aktuellen Lieblingsthemen: Augmented Reality. Cooks Meinung nach werde dieser Bereich künftig einen ähnlichen Einfluss auf Handelsunternehmen haben, wie einst der Aufstieg des Internets. Dabei würden sämtliche Bereiche beeinflusst werden, vom Laufsteg bis hin zu Ladengeschäften oder dem Internethandel. Vor allem die Modebranche könnte hiervon profitieren, da man mithilfe moderner Technologien die Kleidung daheim quasi virtuell anprobieren könnte, bevor man sie kauft. Das iPhone könne dabei eine entscheidende Rolle spielen, etwa beim Konzept "Point and Buy". Hierbei könnte man beispielsweise auf der Straße ein paar Schuhe sehen, welches einem gefällt. In dem Falle richtet man die Kamera des iPhone einfach auf die Schuhe, woraufhin dieses das Modell automatisch erkennt und bestellen kann. Cook ist sogar der Ansicht, dass die Unterstützung von Augmented Reality im Retailbereich künfitg dieselbe Bedeutung haben wird, wie das Vorhandensein einer Webseite.

Ein sehr schönes Beispiel für eine gelungene Umsetzung von Augmented Reality in diesem Bereich ist für mich nach wie vor die IKEA Place App (kostenlos im AppStore), mit der sich Produkte des schwedischen Möbelhauses virtuell in der eigenen Wohnung platzieren lassen, um sich vorab ein Bild zu machen, wie diese dort wirken.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Movies Anywhere: Filme einmal kaufen und überall laden

Movies Anywhere StartseiteMit Movies Anywhere baut Disney – bislang leider nur in den USA – seine bislang unter dem Namen „Disney Movies Anywhere“ bekannte Videoplattform aus. Ähnlich wie bei dem in Deutschland bekannten Angebot UltraViolet ist der Hintergrund, dass Anwender einen einmal gekauften Film auf mehreren Plattformen nutzen können. Während es bei UltraViolet allerdings nur eine Download-Version […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Produktionsprobleme sollen Verfügbarkeit zu Beginn stark einschränken

Anfang kommenden Monats will Apple die Auslieferung des mit Spannung erwarteten iPhone X starten. Neueste Berichte, die ihren Ursprung in der asiatischen Zuliefererindustrie haben, legen nun die Vermutung nahe, dass es zu Beginn zu erheblichen Lieferengpässen kommen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirDroid für iOS: Plattformübergreifende Verbindung mit eingeschränkter Funktionalität

Schon seit längerem ist die Multi-Plattform-Anwendung AirDroid erhältlich, mit der sich mobile und stationäre Geräte verschiedener Betriebssysteme verbinden lassen.

AirDroid

Ihr habt einen Mac-Rechner, aber nutzt zwischendurch auch ein Android-Gerät? Oder andersherum besitzt ihr ein iPad, habt aber auf dem Schreibtisch einen Windows-PC stehen? Wenn man plattformübergreifend mit mobilem und stationärem Gerät arbeiten möchte, das heißt, Kontakte einsehen, Dateien drahtlos übertragen sowie App-Benachrichtigungen, SMS und Anrufe empfangen möchte, bietet sich eine App wie AirDroid an.

AirDroid lässt sich auf der Website der Entwickler in einer kostenlosen Basis-Version für Macs und Windows-Rechner herunterladen und verfügt seit kurzem auch über einen entsprechenden iOS-Client, der sich ebenfalls gratis aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. AirDroid für iOS (App Store-Link) ist etwa 60 MB groß, erfordert zudem iOS 9.0 oder neuer zur Installation, und ist in englischer Sprache verfügbar.

AirDroid ist in Versionen für macOS, Windows PCs, Android, iOS und als Web-Applikation erhältlich und erlaubt es je nach verbundenem Gerät, bequem auf Daten des mobilen Smartphones oder Tablets zuzugreifen, Dateien auszutauschen, SMS zu versenden, App-Benachrichtigungen erhalten und das mobile Gerät vom Desktop aus zu steuern.

Nach erfolgtem Download der kostenlosen macOS- und iOS-Anwendungen ist es möglich, nach Erstellung eines AirDroid-Accounts mit E-Mail-Adresse, Passwort und Nutzername eine direkte Verbindung zwischen den Geräten herzustellen. Dies gelang mir mit meinem MacBook und macOS High Sierra sowie meinem iPhone 8 unter iOS 11.0.3 problemlos – das iPhone taucht samt persönlicher Bezeichnung („Mels iPhone 8“) in der Liste der verbundenen Geräte in der Mac-App auf.

iOS-Funktionen beschränken sich auf Dateitransfer

Freut man sich nun, dass lästige WhatsApp-Clients und andere notwendige Dritt-Apps auf dem Mac überflüssig geworden sind, weil sich ja alle Funktionen und Apps bequem vom Mac aus steuern lassen, wird man sogleich enttäuscht. Beim ersten Anklicken der Funktionen im macOS-Client wird klar, dass iOS so gut wie gar keine der angepriesenen Features unterstützt: Keine Verwaltung von Gerätedateien auf dem Mac, keine App-Benachrichtigungen auf dem Desktop-Rechner, kein Empfangen und Senden von SMS am Computer, keine Ansicht von verpassten Anrufen und eine Anrufliste, und auch keine Verwaltung von Telefon-Kontakten am Mac. „Diese Eigenschaft wird mit iOS nicht unterstützt“, heißt es lapidar in der Mac-App. „Bitte fügen Sie ein Android-Gerät hinzu, um fortzufahren.“ Nun ja.

Wozu taugt dann AirDroid in Verbindung mit iOS-Geräten auf Macs und Windows-Rechnern aktuell überhaupt? Leider ist der Service derzeit nicht mehr als ein besseres File Transfer-Tool, mit dem sich Fotos, Videos und Dateien im gleichen Netzwerk zwischen mobilen und stationären Geräten bzw. zwischen AirDroid-Nutzern übertragen lassen. Die wirklich praktischen Features wie App-Benachrichtigungen, Kontaktzugriff, Anrufbenachrichtigungen und Nachrichtenversand bleiben weiterhin Android-Usern vorbehalten – wohl aufgrund Apples Restriktionen für das eigene System.

WP-Appbox: AirDroid - File Transfer&Share (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel AirDroid für iOS: Plattformübergreifende Verbindung mit eingeschränkter Funktionalität erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten nächste Woche mit bis zu 20 Euro Bonus-Guthaben

Nächste Woche startet bei Kaufland eine große iTunes-Karten-Aktion.

Beim Kauf von 25-, 50- und 100 Euro-Karten gibt es kostenloses Bonus-Guthaben dazu. Anstatt einfach einen fixen Prozentsatz auf alles zu geben, wird die Aktion jedoch bei den höheren Werten immer lohnender. Kauft Ihr nur eine 25-Euro-Karte, erhaltet Ihr 10% (2,5€) Guthaben dazu.

Kaufland mit viel Bonus-iTunes-Guthaben

Bei der 50-Euro-Karte sind es 7,50 Euro und bei der 100-Euro-Karte sogar 20 Euro, also satte 20 Prozent Bonus. Die Aktion gilt vom 19. bis 25. Oktober – und hier gelangt Ihr zum Filialfinder von Kaufland, mit dem Ihr überprüfen könnt, ob Eure Filiale teilnimmt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Speaker mit AirPlay Support und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages:

Ab 9.50 Uhr:

Weitere Sonder-Deals

Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.30 Uhr:


Ab 14.45 Uhr:
Ab 14.50 Uhr:
Ab 15.05 Uhr:
Ab 15.10 Uhr:
Sale
doupi Bluetooth Sport Earphone Headset mit Memory Wire Multi Funktion, grau
CDEX GmbH - Zubehör
19,98 EUR - 10,01 EUR 19,98 EUR

Ab 15.15 Uhr:
Ab 16.00 Uhr:
Ab 16.05 Uhr:
Ab 16.10 Uhr:
Ab 16.15 Uhr:
Ab 16.20 Uhr:
Ab 16.25 Uhr:
Ab 16.30 Uhr:
Ab 16.50 Uhr:
Ab 17.05 Uhr:
Ab 17.15 Uhr:
Ab 17.20 Uhr:
Sale
Sale
Sony SRS-HG1 tragbarer kabelloser Multi-room Hi-Res Audio Lautsprecher (NFC, Bluetooth) kohlschwarz
Sony Europe Limited Zweigniederlassung Deutschland - Personal Computers
140,43 EUR - 108,57 EUR 140,43 EUR
Sale
Sony XDR-V1BTD DAB+ Radio (Bluetooth Stereo Lautsprecher) schwarz
Sony Europe Limited Zweigniederlassung Deutschland - Elektronik
174,95 EUR - 24,05 EUR 174,95 EUR

Ab 17.25 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Sale
Sony MDR-XB950AP Extra Bass-Kopfhörer mit Mikrofon schwarz
Sony - Elektronik
78,99 EUR - 31,00 EUR 78,99 EUR

Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.45 Uhr:
Ab 17.50 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18.10 Uhr:
Ab 18.15 Uhr:
Ab 18.30 Uhr:
Ab 18.35 Uhr:
Ab 18.45 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Ab 19 Uhr:
Ab 19.15 Uhr:
Ab 19.35 Uhr:
Ab 19.40 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Refurbished Magic Mouse

iGadget-Tipp: Refurbished Magic Mouse ab 9.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Als B-Ware außerordendlich günstig.

Die Qualität entspricht im Allgemeinen fast neuen Geräten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPad Pro 10,5 Zoll mit 64 GB günstig einkaufen

Sie interessieren sich für Apples iPad Pro? Dann bekommen Sie derzeit die Chance, das aktuelle 10,5 Zoll große Modell bei Rakuten mit Hilfe eines Gutscheins günstiger einzukaufen. Verwenden Sie den Gutschein "BESTSELLER10" und erhalten 10 Prozent Rabatt auf den Kaufpreis von 709 Euro. Der Kaufpreis wird dann auf 638,10 Euro reduziert. Das Gerät kommt in der Variante Wi-Fi, bietet 64 GB Speicher und unterstützt natürlich den Apple Pencil. Da es sich um das neue Modell handelt, mit höherer Bildwiederholrate, ist auch der Stylus von Apple noch etwas schneller handhabbar. Die Stückzahlen sind begrenzt, entsprechend wird das Angebot nur kurze Zeit gültig sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro USB-C only, unsere Erfahrung nach über einem Jahr

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter MacBook Pro USB-C only, unsere Erfahrung nach über einem Jahr

An MacBook und MacBook Pro mit USB-C und Thunderbolt ist man mit USB 3.0 aufgeschmissen. Alle Geräte ohne direkten USB-C Anschluss benötigen einen oder mehrere Adapter. Die einen funktionieren, andere weniger gut. Das Original von Apple hat wenig Anschlussmöglichkeiten und … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.10.17

Dienstprogramme

Porn Block Plus (Kostenlos, Mac App Store) →

Personal-Vault (Kostenlos, Mac App Store) →

File Cabinet Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

iBoostUp (Kostenlos+, Mac App Store) →

vManager (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

Swiftify for Xcode (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

CM JPEG Date Changer Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Separation Studio Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

GitMan (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

Giving Thanks Blessing Journal (Kostenlos, Mac App Store) →

Day One (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

Silicio for Spotify and iTunes (Kostenlos, Mac App Store) →

MiX16 GO (Kostenlos, Mac App Store) →

Dhalang Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität 

Open File - Pub,WPD Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

AppLocker (Password lock apps) (Kostenlos+, Mac App Store) →

Start Usage Meter (Kostenlos, Mac App Store) →

TickTick: Things & Tasks To Do (Kostenlos, Mac App Store) →

Teampaper Snap (Kostenlos, Mac App Store) →

Volt Launcher (Kostenlos, Mac App Store) →

BitSafeLE (Kostenlos, Mac App Store) →

FullContact (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Head Basketball (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lost Lands 3 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Stars and Ghosts (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

Video Add Subtitle Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

MovieSlate® KeyClips (Kostenlos, Mac App Store) →

nPrompt Express (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Microsoft Remote Desktop 8.0 (Kostenlos, Mac App Store) →

MiCollab (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knackpunkt Face ID: iPhone X-Fertigung kommt einfach nicht in Fahrt

iPhone X mit Face ID

Mit der Produktion des iPhone X geht es nach wie vor nur langsam voran. Jüngsten Berichten nach können aktuell nur rund 400.000 Einheiten in der Woche gefertigt werden. Längere Wartezeiten für Besteller scheinen unvermeidlich.

Spekulationen über Probleme bei der Fabrikation des iPhone X sind nicht neu. Nun befeuert ein weiterer Bericht die sorge vor langen Lieferzeiten der iPhone X-Käufer. Der Analyst Jeff Pu von Yuanta Investment Consulting aus Taiwan prognostiziert, dass Apple bis Ende des Jahres nur rund 36 Millionen iPhone X-Einheiten ausliefern können wird. Zuvor war er noch von 40 Millionen, ursprünglich gar von 45 Millionen Geräten ausgegangen. Aktuell sollen nur rund 400.000 Einheiten am Tag vom Band laufen.

Alle warten auf das iPhone X

Hauptproblem ist nach wie vor der komplizierte Face ID-Sensor, der aus verschiedenen Komponenten besteht. Diese zu fertigen und zusammenzumontieren stellt sich als äußerst diffizil heraus.

Das iPhone X

Unterdessen scheinen zahlreiche Käufer einzig auf das iPhone X zu warten. Wie Branchenbeobachter vermuten, liegt daher der Absatz des iPhone 8 etwa 30% unter den Erwartungen.
Welches neue iPhone ist euer Favorit? Teilt eure Meinungen!

The post Knackpunkt Face ID: iPhone X-Fertigung kommt einfach nicht in Fahrt appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands – Companion App mit neuen Inhalten

Wildlands Ghost War DLCGhost Recon: Wildlands ist mit seiner riesigen Spielwelt und sehr abwechslungsreichen Landschaft sicherlich einer der optisch ansprechendsten Shooter für Windows und Konsolen. Auch inhaltlich will sich Ubisoft nicht lumpen lassen und hat dem Spiel nicht nur mit den beiden DLC Narco Road und Fallen Ghosts zusätzliche Coop-Missionen spendiert, sondern jüngst zusätzlich den kostenlosen PVP Modus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CEO auf Europatour: Tim Cook wird in Stockholm gesehen

Applechef Tim Cook setzt seine Europatour fort. Nach einem Besuch in Frankreich und einem interessanten Zusammentreffen mit dem französischen Präsidenten und einem Abstecher nach Oxford, reiste Cook nach Schweden weiter. Dort besuchte er das Apple-Büro in Stockholm.

Apples CEO reist derzeit durch Europa. Zuletzt wurde er in der schwedischen Hauptstadt Stockholm gesehen, wo er unweit des schwedischen Apple-Büros, das mitten in der Metropole liegt, aus einem schwarzen Mercedes stieg.

Stockholm Symbolbild

Stockholm Symbolbild

Dem Vernehmen nach hielt sich Cook einige Stunden in der Niederlassung auf, bevor er eilig abreiste. Der Applechef besucht derzeit verschiedene Apple-Standorte in Europa und könnte Stockholm auch aufgesucht haben, um sich über die Fortschritte des dort geplanten Apple Stores zu informieren. Gestern besuchte Cook die Oxford University, wo er vor Studenten und Professoren über seine Arbeit bei Apple und frühere Abschnitte seines Lebens sprach.

So sagte Cook unter anderem: „Nach dem College habe ich zunächst nach einem Job gesucht, den ich liebe. Heute habe ich lediglich noch das Ziel für die gesamte Menschheit zu arbeiten.“ Tage zuvor hatte Cook auch Paris besucht, wo der französische Präsident ihn augenscheinlich davon überzeugen konnte, dass Apple Steuern  auf erzielte Erlöse künftig in den Ländern abführen wird, in denen sie erwirtschaftet wurden. Damit wäre das irische Steuervermeidungsmodell perspektivisch am Ende, doch noch ist keine endgültige Entscheidung in Sicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Episoden von Apples «Carpool Karaoke»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook betont abermals die Bedeutung von Augmented Reality

Apple Chef Tim Cook nutzt die Zeit vor dem iPhone X Verkaufsstart, um auf Europa-Geschäftsreise zu gehen und verschiedene Termine wahrzunehmen. Er traf sich bereits mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und stattete der Oxford Universität einen Besuch ab. Parallel dazu hat er verschiedenen Publikationen Interviews gegeben.

Tim Cook spricht über Augmented Reality

Mit iOS 11 und ARKit betritt Apple erstmals das Augmented Reality Gebiet. Der iPhone-Hersteller aus Cupertino bietet seinen Entwicklern mit ARKit Werkzeuge an, so dass diese AR-Apps entwickeln können. Seit dem Startschuss von iOS 11 sind bereits zahlreiche AR-Apps im App Store gelandet. Eins der berühmtesten Beispiele ist sicherlich IKEA Place.

IKEA Place (Kostenlos, App Store) →

Im Gespräch mit Vogue und The Independent hat der Apple Chef abermals die Bedeutung von Augmented Reality hervorgehoben. Zwei interessante Interviews, die wir euch hiermit ans Herz legen möchten.

Bereits in den letzten Monaten und auch schon vor der Präsentation von ARKit im Juni dieses Jahres hat Cook immer und immer wieder hervorgehoben, wie spannend Augmented Reality sei. Der Apple Chef geht davon aus, dass jeder Industrie-Sektor mit Augmented Reality Berührung haben wird. In vielen Lebenslagen wird man zukünftig AR finden.

“Over time, I think [these features] will be as key as having a website,” Cook said.

Besonders deutlich macht Cooks Auffassung die Aussage, dass es für Unternehmen zukünftig genau so wichtig sein wird, Augmented Reality Services bzw. Funktionen anzubieten, wie eine Webseite zu besitzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dragon Hills 2: Endlich wieder ein Spiel, das mich süchtig macht

Heute Morgen habe ich Dragon Hills 2 auf mein iPhone geladen. Seitdem konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen.

Dragon Hills 2 1

Bereits im April 2015 hatte ich jede Menge Spaß mit Dragon Hills. Bereits nach wenigen Minuten mit Dragon Hills 2 (App Store-Link) war mir allerdings klar: Der zweite Teil ist noch mal eine ganze Ecke besser. Die Mischung aus Drachen, Cowboys und Zombies macht dieses Premium-Spiel zu einer echten Empfehlung, die stundenlangen Spielspaß garantieren dürfte. Bezahlen müsst ihr für die Universal-App 3,49 Euro, In-App-Käufe gibt es erfreulicherweise keine. Stattdessen gibt es eine komplette und gelungene deutsche Lokalisierung.

Nachdem der erste Teil noch im Mittelalter gespielt hat, kämpft ihr nun gegen Zombies, gepanzerte Roboter und feindliche Raumschiffe. Warum? „Es ist keine Zeit darauf zu antworten! Die Zombie-Apokalypse ist hier. Beeile dich! Springe wieder auf den Maschinen-Drachen und rette die Menschheit“, heißt es in der Beschreibung von Dragon Hills 2.

Dragon Hill 2 bietet noch mehr Action

Die Steuerung von Dragon Hills ist denkbar einfach und funktioniert mit einem Finger: Hält man den Finger auf das Display, bewegt sich der Drache nach unten. Löst man den Finger wieder, geht es nach oben. So springt man durch die Gegend, frisst sich durch den Untergrund und alles andere, was sich in den Weg stellt. Und eines kann ich euch mit Sicherheit sagen: In Dragon Hills 2 ist noch viel mehr los, als im Vorgänger.

Zum Zeil wird der Bildschirm nur so von explodierenden Dingen überschüttet. Überall stehen Häuser, Tankstellen Autos, Züge und Zombies, die man mit dem Drachen attackieren kann. Ganz nebenbei sammelt man Münzen für spätere Upgrades und Boost-Punkte für eine höhere Geschwindigkeit.

Dragon Hills 2 2

Und als wäre das nicht schon genug, trifft man in Dragon Hills 2 immer wieder auf Boss-Gegner, die man nur mit der richtigen Taktik zur Strecke bringt. 21 Stück gibt es an der Zahl – und sie stellen die größte Herausforderung des Spiels darf. Oftmals sind mehrere Anläufe und Upgrades des Drachen erforderlich, um einen Boss zu bezwingen. Aber gerade das ist es, was Dragon Hills 2 ausmacht.

Für relativ überschaubares Geld bekommt ihr jedenfalls ein wirklich verrücktes und actiongeladenes Spiel geboten. Am liebsten würde ich es heute gar nicht mehr aus der Hand legen – und das ist wohl die beste Download-Empfehlung, die ich geben kann. Leider muss ich noch ein paar andere Dinge erledigen, daher lasse ich euch erst einmal mit dem offiziellen Trailer zum Spiel allein.

WP-Appbox: Dragon Hills 2 (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Dragon Hills 2: Endlich wieder ein Spiel, das mich süchtig macht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Konkurrenz für Apple oder Nintendo Switch? Razer teasert Spielehandy

​Wem droht hier eigentlich Konkurrenz? Anbieter Razer hat auf Twitter alle Welt aufgefordert, sich den 1. November rot im Kalender anzustreichen. An diesem Tag werde man die bislang größte Enthüllung der Firmengeschichte vornehmen. In einem passenden Bild ist ein „Gamer“ mit einem Gerät zu sehen, das in etwa so groß ist wie ein Smartphone. Im Hintergrund auf einem Mosaik aus 16:10-Displays sind milchig Ausschnitte aus Computerspielen zu erkennen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzmeldungen: Apples Irland-Bau, Niantics AR-Fotowettbewerb - und der Chip für Face ID

Die lange Geschichte rund um das europäische Datenzentrum Schon vor zweieinhalb Jahren hatte Apple angekündigt, mehr als 800 Millionen Euro in den Bau eines großen Datencenters in Irland investieren zu wollen. Allerdings verzögerten sich die Zeitpläne ganz gehörig. Erst in dieser Woche erhielt Apple die finale Genehmigung. Konflikte barg nämlich die Frage, wie stark der Eingriff in die Landsc...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das war's für Office 2011 auf dem Mac

Das war's für Office 2011 auf dem Mac

Microsoft beendet den Support für die vorletzte Version seines macOS-Büropakets. Künftig gibt es nur noch für Office 2016 Updates und Kundendienst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneute Hiobsbotschaft zur erwarteten Verfügbarkeit des iPhone X

Erneut gibt es eine Hiobsbotschaft was die erwartete Verfügbarkeit des iPhone X zum Verkaufsstart am 03. November betrifft. Der taiwanesische Yuanta Investment Consulting Analyst Jeff Pu hat seine Zahlen zu den in diesem Jahr auf den Markt kommenden iPhone X Einheiten von ehemals 40 Millionen auf nun nur noch 36 Millionen gesenkt. Ursprünglich hatte der Analyst sogar mal 45 Millionen Einheiten erwartet. Grund für die abermalige Kürzung sind seine Informationen aus der Zuliefererkette, die offenbar nach wie vor Schwierigkeiten mit der Produktion der TrueDepth für Face ID haben, wie Nikkei Asian Review berichtet.

Berichte in diese Richtung sind nicht neu. Zuletzt hieß es, dass es ein Ungleichgewicht zwischen den beiden zum Einsatz kommenden Modulen namens "Romeo" und "Juliet" geben soll. Während Romeo dafür zuständig ist, über 30.000 unsichtbare Punkte auf das zu scannende Gesicht zu projezieren, enthält Juliet die Infrarot-Kamera, die diese Punkte einliest und analysiert. Offenbar ist es dabei deutlich schwieriger das Romeo-Modul zu produzieren, was zu dem Ungleichgewicht bei den zur Verfügung stehenden Komponenten führt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„L Pop!“ ist ein innovatives Match-3-Puzzle mit kniffligem Gameplay

„L Pop!“ ist ein innovatives Match-3-Puzzle mit kniffligem Gameplay

Unter den Neuerscheinungen der Woche ist unter anderem das Puzzle L Pop! (AppStore) zu finden. Was erwartet euch nach dem kostenlosen Download der Universal-App auf euer iPhone oder iPad?

Auf den Punkt gebracht: Ein wunderschönes und minimalistisch gestaltetes Match-3-Puzzle mit durchaus anderem Gameplay als das, was man sonst so in diesem Genre findet. Eure Aufgabe ist es, bunte Kugeln auf einem Spielfeld zu Gruppen von mindestens 3 gleichgarbigen Kugeln zu vereinen, damit diese vom Spielfeld verschwinden und so neuen Platz schaffen. Das ist nun wahrlich nichts besonders…
-gki26287-
Die Besonderheit ist, dass ihr die Kugeln nach und nach auf dem Spiefeld platziert, indem ihr einfach ein Feld antippt. Damit dies aber nicht zu einfach und damit langweilig wird, kann die nächste Kugel immer nur auf einem Sport platziert weden, der L-förmig von letzten Standort entfernt ist. Somit verteilt ihr die Bälle, von denen ihr immer die nächsten 2 sehen könnt, im gleichen Bewegungsmuster wie der Springer beim Schach. Das macht das Gameplay von L Pop! (AppStore) zu einem individuellen und kniffligen Puzzlevergnügen, das Voraussicht erfordert. Zu Ende ist eine Runde, wenn ihr keine weiteren Kugeln mehr platzieren könnt – es sei denn, dass ihr euch mit einem Werbevideo oder der In-Game-Währung Jems reanimiert…

L Pop! iOS Trailer

Der Beitrag „L Pop!“ ist ein innovatives Match-3-Puzzle mit kniffligem Gameplay erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EFF kritisiert neue WLAN- und Bluetooth-Schalter im Kontrollzentrum

Mit Siri Wlan AusschaltenAuf das geänderte Verhalten der im Kontrollzentrum platzierten Aus/An-Tasten für WLAN und Bluetooth haben wir letzten Monat bereits hingewiesen. Die von Apple im Stillen eingeführte Änderung hat mittlerweile auch die Electronic Frontier Foundation (EFF) auf den Plan gerufen. Die Netzaktivisten kritisieren die Änderung mit strengen Worten: Mit Blick auf bekannte Bluetooth-Schwachstellen und WLAN-Angriffsszenarios beinträchtige Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und LG – Kommt 2020 das biegsame iPhone?

Das bisher revolutionärste iPhone ist noch nicht im Handel erschienen. Aber Anfang November geht es los, dann kommt das iPhone X und räumt mit dem dreijährigen immer gleichen Look auf. Und natürlich arbeitet Apple wenig überraschend schon jetzt an der nächsten und übernächsten Generation. Was aber überrascht ist das Konzept des Geräts sowie die Partnerwahl: [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ID: Phishing-Angriffe auf Passwörter möglich

Apple ID: Phishing-Angriffe auf Passwörter möglich
[​IMG]

iPhone und iPad-User kennen Das: In regelmäßigen Abständen erscheint ein Fenster, das zur Eingabe des iTunes-Kennwortes auffordert. Das iTunes-Kennwort entspricht dem der Apple ID. Durch die Häufigkeit dieser Abfrage sind viele User von iOS...

Apple ID: Phishing-Angriffe auf Passwörter möglich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri für Ikea Tradfri lässt weiter auf sich warten

Mit dem Tradfri-System gelang Ikea der preisgünstige Einstieg in die Smart-Home-Zukunft. Leider fehlt aktuell noch immer der versprochene Support für Apples HomeKit, dieser sollte per Update nachgereicht werden. Scheinbar gibt es aber noch immer technische Probleme, die die Anpassung verhindern. Ein Update ist aktuell nicht in Sicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Lockscreen-Mitteilungen nur für autorisierte Nutzer

Face ID ermöglicht dem iPhone X eine Fülle neuer Gesichtserkennungsfunktionen. Dazu zählen das schnelle Entsperren des Smartphones per Blick, die Zahlungsautorisierung für Apple Pay und diverse Augmented-Reality-Features. Auch die Benachrichtigungsanzeige des iPhone-Lockscreen profitiert von Face ID. Wenn die entsprechende Option aktiviert ist, können nur autorisierte Nutzer Details zu den da...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter aktualisiert tvOS-App mit neuer iOS-Integration

Twitter bietet nicht nur eine iOS-Version seiner App an, sondern seit einiger Zeit auch eine tvOS-App, so dass ihr Twitter auch über AppleTV nutzen kann. Nun erhält die Twitter für tvOS App ein Update, welches die Integration der iOS-Geräte mit sich bringt.

Twitter-App für AppleTV erhält Update

Twitter hat seine AppleTV App aktualisiert und das Zusammenspiel mit der Twitter für iOS App implementiert. Dies bietet Anwendern eine deutliche komfortablere Möglichkeit über AppleTV zu tweeten, während man sich TV-Shows, Sportereignisse etc. anguckt.

Die neuen Möglichkeiten hat Twitter in einem Tweet angekündigt und auch ein kurzes Video angehängt, um die Neuerungen zu demonstrieren. Twitter für iOS und Twitter für tvOS müssen sich im gleichen Netzwerk befinden. Während ihr Twitter auf AppleTV nutzt, müsst ihr rund drei Sekunden lang auf die Siri-Fernbedienung drücken, um euer iOS-Gerät für die Twitter-Nutzung mit AppleTV zu verknüpfeln. Anschließend könnt ihr der Konversationen über euer iOS-Gerät am AppleTV folgen.

Boot-Camp-Partitionen vergrößern oder verkleinern: CampTune ist jetzt fit für macOS High Sierra

Wer schon einmal auf einem Mac mittels Apples Boot-Camp-Software Windows eingerichtet hat, kennt die Problematik: Bei der Einrichtung der Boot-Camp-Partition lässt sich nur schwer einschätzen, wie viel Platz für Windows benötigt wird. So kommt es häufig vor, dass die Partition zu klein oder zu groß dimensioniert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SR8012: Neues AV-Receiver-Flaggschiff von Marantz

Marantz SR8012 FrontMit Blick auf die Popularität von WLAN- und Bluetooth-Lautsprechern kommen klassische AV-Receiver bei uns ein wenig kurz. Dabei gehören Netzwerkanbindung und die Unterstützung von Streaming auch bei diesen Geräten mittlerweile zum Standard. Marantz hat in dieser Kategorie mit dem Modell SR8012 nun ein neues Flaggschiff im Regal, dies gilt sowohl auf den Funktionsumfang als auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Auftragsfertiger beginnen Face ID-Komponenten auszuliefern

Apples Zulieferer beginnen damit Komponenten für den Face ID-Sensor des iPhone X auszuliefern. Der Verkauf des neuen Flaggschiffs startet am 03. November. Es wird zunächst mit signifikanten Lieferverzögerungen gerechnet.

Mitte Oktober sollte die Massenproduktion des iPhone X anlaufen, da ist es höchste Zeit, dass alle benötigten Komponenten verfügbar sind. So soll nun die Auslieferung der Sensorbestandteile für das Face ID-Feature begonnen haben, wie aus einem aktuellen Bericht hervorgeht, der sich auf Quellen in Apples Lieferkette beruft. Der Auftragsfertiger Himax habe demnach damit begonnen Komponenten zu liefern, die einzig für das iPhone X bestimmt sind.

iPhone X TrueDepth SC

iPhone X TrueDepth

Auch ChipMOS Technologies steuert Sensorelemente bei und profitiert von Apples Aufträgen im laufenden und kommenden Jahr ganz enorm. Das Auftragsvolumen könnte künftig nochmals deutlich steigen, falls es tatsächlich eine nennenswerte Verlagerung der Authentifizierungsmethoden von Fingerabdrucksensoren hin zur Gesichtserkennung im Android-Lager geben sollte, wie Analysten es zuletzt vorausgesagt hatten. Dies wird auch ganz entscheidend davon abhängen, wie überzeugend Face ID im Alltag ist und wie gut das Feature von den Nutzern angenommen wird. Zuletzt waren verschiedene Einschätzungen über den Verkaufsstart des neuen Top-Modells veröffentlicht worden: Von Lieferschwierigkeiten aufgrund der schwierigen Fertigung insbesondere der Face ID-Sensoren war die Rede, aber auch von einer künstlichen Begrenzung des Ausstoßes seitens Apple, das zunächst abwarten wolle, wie sich die Bestellsituation des iPhone X entwickelt.

In wenigen Wochen wissen wir zumindest zur Verfügbarkeit des iPhone X schon mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dragon Hills 2: der wilde Ritt auf einem Drachen geht in die 2. Runde

Rebel Twins hat gut zwei Jahre nach dem Release von Dragon Hills ( AppStore ) in dieser Woche mit Dragon Hills 2 ( AppStore ) den Nachfolger des wilden Drachenritts für iOS veröffentlicht.

Die neue Universal-App ist wie der Vorgänger ein kostenpflichtiger Premium-Download, der für 3,49€ auf euem iPhone und iPad landet. Dann kann der wilde Ritt auf einem Drachen weitergehen, diesmal ein paar Jahre später als im ersten Teil. Die Welt von Dragon Hills 2 ( AppStore ) wurde von einer Zimbie-Apokalypse heimgesucht, der es nun auf dem Rücken des mechanischen Drachens Einhalt zu gebieten gilt.
-gki26042-
Dafür müsst ihr in endlosen Highscore-Gameplay so viele Zombies wie möglich mit dem Drachen zermalmen. Hierfür taucht ihr wieder in bekannter Manier mit ihm per Displayberührung ins Ersreich herab, um dann im richtigen Moment aus der Erde in die Höhe zu schnellen und dort für ordentlich Schaden an Autos, Gebäuden und mehr anzurichten.

Münzen, Upgrades und mehr

Aufpassen solltet ihr hingegen auf die grünen Schleimansammlungen im Erdreich sowie den Beschuss durch die Zombies – vor allem durch die Endgegner bei den Boss-Kämpfen. Sie kosten euch eure begrenzten Leben, nach deren Erlischen eine Runde zu Ende ist. Durch Erfolge levelt ihr nach und nach hoch und schaltet so die weiteren Welten (mit Cowboys und Raumschiffen statt Zombies) frei.
-a-
Zudem könnt ihr natürlich auch in Dragon Hills 2 ( AppStore ) wieder fleißig Münzen sammeln, mit denen ihr Upgrades für euren Drachen, Waffen und mehr freischaltet bzw. kauft. Die Münzen müsst ihr euch aber erspielen, da es sie nicht per In-App-Kauf gibt! Das Arcade-Game bietet bietet wieder actionreiches Gameplay gepaart mit einer einfach zu beherrschenden, aber durchaus etwas Übung erfordernden One-Touch-Steuerung und macht durchaus Laune.

Dragon Hills 2 iOS Trailer

Der Beitrag Dragon Hills 2: der wilde Ritt auf einem Drachen geht in die 2. Runde erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hello Bobby 2

Eine App wie für mich gemacht. Aber lest selbst, bzw, wie das nette Eichhörnchen auch euch helfen kann. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qi: Vibrationsalarm und Wärme kann Induktionsladung unterbrechen

Qi: Vibrationsalarm und Wärme kann Induktionsladung unterbrechen
[​IMG]

Mit dem iPhone 8 hielt die Induktionsladung nach dem Qi-Standard den Einzug in die iPhone-Produktreihe. Diese Lademethode scheint allerdings sehr...

Qi: Vibrationsalarm und Wärme kann Induktionsladung unterbrechen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: The Talos Principle im Video

The Talos Principle ist ganz klar das iOS-Spiele-Highlight der Woche – wenn nicht des Monats.

Da ist es natürlich klar, dass wir es direkt mal zur App des Tages küren. Immerhin handelt es sich dabei um eines der grafisch fortgeschrittensten und spielerisch innovativsten Veröffentlichungen der letzten Zeit.

Ihr steuert dabei eine Roboter-Figur, die an den technoiden Helden aus „I, Robot“ erinnert. Dieser hat auch eine KI verpasst bekommen und läuft mit vielen Aufträgen durch eine ruinöse Spielwelt. Eure Aufgabe ist es, ihm dabei zu helfen.

So erkundet Ihr nach und nach das Euch anfangs komplett unbekannte Territorium. Sowohl technische als auch geistige Rätsel versperren Euch dabei immer wieder wieder den Fortschritt bzw. fordern Kombinationsgabe, um den nächsten Schritt gehen zu können. Eine lineare Abfolge gibt es aber dennoch nicht.

Dafür kommt verschiedenes technisches Gerät wie Drohnen oder Laserstrahlen zum Einsatz in den insgesamt 120 Leveln. So entfaltet sich eine tiefsinnige Geschichte über die Beziehungen zwischen Mensch, Technik und Zivilisation.

Geschichte hinter der App wird im App Store erzählt

Apple stellt die Entwickler von The Talos Principle heute übrigens auch im App Store auf der Startseite vor. Dort könnt Ihr noch mehr zur Geschichte des Spiels erfahren, dessen Entwickler hoffen, mit der neuen Version noch mehr Fans zu gewinnen. Wir können sagen: Bei uns hat das geklappt! (ab iOS 9.0, ab iPhone 5s, englisch)

The Talos Principle The Talos Principle
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 1842 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C-Schnittstellen für ältere Mac-Pro-Workstations

Der schmale, beidseitig verwendbare Typ-C-Stecker ist die Zukunft der USB-Schnittstelle, in Mittelklasse- und High-End-Systemen in Kombination mit Thunderbolt 3, das den gleichen Stecker verwendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spark: macOS- und iOS-Mail-Client kann nach Update E-Mails verzögert versenden

Längst nicht jeder Apple-User setzt beim täglichen E-Mail-Verkehr auf Apples Standard-Mail-Apps. Spark von Readdle ist eine hervorragende Alternative.

spark

Spark lässt sich kostenlos für macOS (Mac App Store-Link) und iOS (App Store-Link) aus den entsprechenden App Stores herunterladen und benötigt zur Installation entweder mindestens iOS 9.3 und 94 MB freien Speicher bzw. macOS 10.11 und etwa 19 MB an Festplattenspeicher. Spark kann unter iOS in deutscher Sprache genutzt werden, eine deutsche Lokalisierung fehlt allerdings noch für die Mac-Variante.

Die ukrainischen Entwickler von Readdle sehen den smarten Posteingang als eines der Highlights von Spark: Mails können manuell oder auf Wunsch auch automatisch kategorisiert und angepinnt werden, um selbst bei vielen neuen Nachrichten nicht den Überblick zu verlieren. Seit einiger Zeit versteht sich Spark auch mit Dritt-Apps wie Evernote, Things und weiteren, und in der iOS-Version gibt es zudem eine Unterstützung für die Apple Watch. 

Zeitgebundene Erinnerungen für versendete Mails

Trotzdem gibt es aktuell gute Neuigkeiten vom durchdachten E-Mail-Client zu berichten. Das Team von Readdle hat mit Version 1.5.0 (macOS) bzw. 1.11 (iOS) die eigenen Anwendungen auf den neuesten Stand gebracht und gleich einige tolle Funktionen integriert. So ist es nun unter anderem möglich, E-Mails verzögert zu versenden. „Schreiben Sie Mails mitten in der Nacht und terminieren Sie deren Versand auf einen Zeitpunkt, an dem die Empfänger sie wahrscheinlich sofort lesen werden“, so das Readdle-Team im Changelog.

Weiterhin gibt es eine neue Mail-Reaktionskontrolle, was sich insbesondere beim beruflichen E-Mail-Verkehr nützlich sein kann. Mails lassen sich auf diese Weise mit zeitgebundenen Erinnerungen versehen, so dass der Absender bei Bedarf nachhaken kann, wenn bis zu einem bestimmten Zeitpunkt keine Antwort eingegangen ist. Darüber hinaus wurde der Vorgang des Mail schreibens vollständig überarbeitet, „um den Wechsel zwischen Konten und cc/bcc zu erleichtern“, wie es im Changelog heißt. Die Updates von Spark für iOS und macOS stehen allen Nutzern der App ab sofort kostenlos zum Download bereit.

WP-Appbox: Spark von Readdle (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: Spark - Love your email again (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel Spark: macOS- und iOS-Mail-Client kann nach Update E-Mails verzögert versenden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Totm+Travl: Apple-Watch-Dock mit (geplanter) HomeKit-Anbindung

TotmTravlMit Totm+Travl präsentieren die Entwickler von Padawanlab eine vielseitige Ladestation für die Apple Watch. Das Basismodul Totm hat seinen Platz zunächst auf dem heimischen Nachttisch, mit dem Erweiterungsmodul Travl wird das Lade-Dock dann von einer Stromquelle unabhängig. Bemerkenswert ist vor allem die Tatsache, dass die Entwickler die Ladestation mit einer Smarthome-Steuerung koppeln wollen. Wenn die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Support für Microsoft Office 2011 eingestellt

Microsoft hat die Unterstützung und Pflege von Microsoft Office 2011 für Mac eingestellt. Fast sieben Jahre nach dem Verkaufsstart erhalten Nutzer der alten Office-Version damit keine Updates mehr und sind schon allein aus Gründen der Sicherheit gezwungen, auf das aktuelle Microsoft Office 2016 für Mac zu wechseln. Als Microsoft Office 2011 erschien, polarisierte das Office-Paket viele Mac-A...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bankingtrojaner Retefe für macOS in deutscher Sprache

Schweizer CERT warnt vor Bankingtrojaner für den Mac

Eine neue Version vom Retefe-Schädling tarnt sich unter anderem als OS-X-Update und wird derzeit etwa über gefälschte DHL-Mails verteilt. Auch Windows-Nutzer sind gefährdet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Video: Erscheint die Apple TV App am 26. Oktober?

Im Juni gab Apple auf der WWDC 2017 bekannt, dass die Amazon Prime Video-App bald auf dem Apple TV erhältlich sein wird. Seitdem war es um das Thema recht ruhig geworden. Allenfalls ein flüchtiger Beitrag auf Reddit deutete an, dass wir frühestens Ende Oktober die gefragte App für das Apple TV erhalten könnten. Nun hat sich der mutmaßliche Amazon-Mitarbeiter wieder zu Wort gemeldet und stellt dabei einen Release am 26. Oktober in Aussicht.

Hat das Warten bald ein Ende?

Als Apple die Video-App von Amazon für das Apple TV angekündigt hatte, war die Freude groß. Doch so langsam flachte die Vorfreude in ein genervtes Warten ab. Erst ein Beitrag auf Reddit eines angeblichen Amazon-Video-Engineer ließ ein wenig Hoffnung aufkommen. Dieser erklärte, dass Amazon die App schon lange fertiggestellt hat, jedoch noch den Release des neuen Fire TV 4K Ultra HD abwarten wird. Dies ist kein abwegiger Gedanke, immerhin ist das 4K Apple TV ein direktes Konkurrenzprodukt.

Nun hat der geheime Informant wieder zugeschlagen und verkündet den 26. Oktober als Release-Datum für die App. Die Aussagen liegen durchaus im Bereich des Möglichen. Da Amazons neues Gerät am 25. Oktober veröffentlicht wird, wäre der 26. zwar recht zeitnah, jedoch würde das Datum in den abgestecktem Zeitraum passen. Lange sollte es generell nicht mehr dauern, immerhin hatte Apple auf der WWDC nicht den Eindruck vermittelt, dass wir noch bis nächstes Jahr auf die App warten müssen.

Doch es bleibt dabei: Die Quelle ist unbestätigt und somit können wir nur abwarten, ob die Aussagen zutreffen. Wohlmöglich hat ein pfiffiger User auch eine gute Schätzung abgegeben. In gut zwei Wochen wissen wir mehr, wenn wir vielleicht schon die Prime Video App auf dem Apple TV installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face ID im iPhone X: Zulieferer beginnt Auslieferung von Bauteilen

Die Produktion des iPhone X dürfte langsam aber sicher anlaufen.

So hat laut Informationen, die der DigiTimes von Industriequellen zugespielt wurden, der Zulieferer Himax mit der Lieferung von Bauteilen für die Gesichtserkennung Face ID an Apple begonnen. Es soll sich um WLO-Chips handeln, welche die Gesichtsdaten zusammensetzen und verarbeiten.

Da das iPhone X bekanntlich sehr begehrt, aber schwierig zu bauen ist, stellen sich das Unternehmen und seine Partner auf ein geschäftiges nächstes Jahr ein – aber natürlich auch auf deutlich gestiegene Umsätze. Dies könnte nochmal befeuert werden, wenn in Zukunft auch Android-Hersteller verstärkt auf Gesichtserkennung setzen sollten.

iPhone X Zulieferer-Deals: Keine Details – nur Gewinnsteigerung ist klar

Genaue Angaben über die Bestelldetails gaben die Zulieferer selbstverständlich nicht. Es wird aber vermutet, dass die Einnahmen auf rund 1,66 Millionen US-Dollar steigen, was rund 40 Prozent mehr gegenüber den bisherigen Zahlen wären.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste iPhone X Werbeplakate tauchen auf

Einige von euch sitzen sicherlich in den Startlöchern, um in zwei Wochen das iPhone X zu bestellen. Während ihr sehnsüchtig auf den Startschuss im Online Store wartet, lässt Apple weltweit erste Werbeplakate des iPhone X anbringen. Die meisten Banner sind in Amerika zu sehen, einer wurde in London gesichtet. Dabei erinnern die Plakate an bereits bekannte Bilder.

Noch drei Wochen sind es, bis die ersten Auserwählten ihr iPhone X in Händen halten können. Bis dahin verteilt Apple Werbeplakate in aller Welt. MacRumors hat einige Banner gesammelt, die unter anderem in Toronto – die Hauptstadt der iPhone X Banner -, San Francisco sowie Tokio und London zu sehen sind. Apple möchte eine große Zielgruppe erreichen und lässt die Plakate in die Londoner Underground oder außen an Einkaufszentren hängen. Auf den Bildern steht immer das Display im Vordergrund. Lediglich einmal sind zwei iPhone X zu sehen, damit Apple die Vorder- als auch Rückseite zeigen kann. Ansonsten greift der Hersteller auf das OLED-Display als Hauptmotiv zurück.

iPhone X Werbeplakat Toronto | MacRumors

iPhone X Werbeplakat Toronto | MacRumors

Die Werbeplakate geben indes keinen neuen Eindruck vom iPhone X. Auf den Plakaten werden schlicht die Pressebilder aufgedruckt, die euch zumeist von Apfelpage bekannt sein dürften. Neue Bilder tauchen daneben nicht auf. Wer sich einen neuen Eindruck von dem Flaggschiff verschaffen möchte, muss doch auf die eher schlechten Video-Aufnahmen zurückgreifen, die vor einigen Tagen außerhalb Apples Einfluss veröffentlicht wurden. Ebenfalls überraschend: Auf den meisten Bannern wird das Gerät in Space Grau gezeigt, lediglich zwei Plakate kommen mit dem weißen Modell aus. Bislang wurden noch keine Werbeposter in Deutschland gesichtet – aber mit ein bisschen Glück taucht das erste in der Apfelpage Community auf. Also: Bleibt dran und schickt uns eure Bilder.

iPhone X Werbeplakate Tokyo | MacRumors

iPhone X Werbeplakate Tokyo | MacRumors

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12.10.2017)

Auch am heutigen Donnerstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

Infectonator Infectonator
(208)
1,09 € Gratis (universal, 171 MB)
Color Magnet Color Magnet
(9)
3,49 € 1,09 € (universal, 38 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(126)
2,29 € Gratis (universal, 652 MB)
Volt Volt
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 117 MB)
Evo Explores Evo Explores
(71)
2,29 € 1,09 € (universal, 139 MB)
Die drei ??? - Rätsel aus der Geisterwelt Die drei ??? - Rätsel aus der Geisterwelt
(128)
4,99 € 2,99 € (universal, 556 MB)
LIMBO LIMBO
(2671)
4,49 € 2,29 € (universal, 129 MB)
Die drei ??? und der Riesenkrake Die drei ??? und der Riesenkrake
(227)
4,99 € 2,99 € (universal, 527 MB)

He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(25)
2,29 € Gratis (universal, 56 MB)
Unreal Estate Unreal Estate
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 235 MB)
Impossible Dial Impossible Dial
(25)
3,49 € Gratis (universal, 4 MB)
Cut the Buttons Cut the Buttons
(1207)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 46 MB)
Cut the Buttons HD Cut the Buttons HD
(165)
3,49 € 1,09 € (iPad, 60 MB)
Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen (Full)
(5)
5,49 € 3,49 € (universal, 563 MB)
OTTTD: Over The Top Tower Defense
(104)
3,49 € 2,29 € (universal, 213 MB)
Reiner Knizia Tigris&Euphrates Reiner Knizia Tigris&Euphrates
(116)
5,49 € 1,09 € (universal, 74 MB)
A Brief History of the World A Brief History of the World
(50)
4,49 € 1,09 € (universal, 140 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(54)
4,49 € 1,09 € (universal, 48 MB)
Le Havre (The Harbor) Le Havre (The Harbor)
(172)
5,49 € 1,09 € (universal, 154 MB)
The Mystery of the Crystal Portal (Full) The Mystery of the Crystal Portal (Full)
(557)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 96 MB)
The Mystery of the Crystal Portal HD (Full) The Mystery of the Crystal Portal HD (Full)
(544)
5,49 € 1,09 € (iPad, 112 MB)
Riddle Kingdom Riddle Kingdom
(8)
1,09 € Gratis (universal, 84 MB)
Demon Demon's Rise
(13)
8,99 € 2,29 € (universal, 2013 MB)
Age of Rivals Age of Rivals
(8)
4,49 € 2,29 € (universal, 121 MB)
Orbi.go - erreiche die Mitte Orbi.go - erreiche die Mitte
(29)
0,49 € Gratis (universal, 23 MB)
Gleamer Gleamer
(5)
2,29 € Gratis (universal, 45 MB)
Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(769)
2,99 € 1,09 € (universal, 93 MB)
Adam Wolfe: Düsteres Detektivgeheimnis (Full)
(5)
9,99 € 3,49 € (universal, 1275 MB)
Goat Simulator GoatZ Goat Simulator GoatZ
(90)
5,49 € 3,49 € (universal, 417 MB)
BlastBall MAX BlastBall MAX
(22)
2,29 € Gratis (universal, 134 MB)
Goat Simulator Waste of Space Goat Simulator Waste of Space
(29)
5,49 € 3,49 € (universal, 605 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(360)
5,49 € 3,49 € (universal, 390 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(1505)
5,49 € 1,09 € (universal, 435 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
(12)
5,49 € 2,29 € (universal, 2860 MB)
Dungeonism Dungeonism
(6)
2,29 € Gratis (universal, 56 MB)
King Cashing 2 King Cashing 2
(84)
4,49 € 1,09 € (universal, 164 MB)
Cubesc Cubesc
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 137 MB)
Blendamaze Blendamaze
(148)
3,49 € 1,09 € (universal, 51 MB)
Head of State Head of State
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 84 MB)
Bowmasters (Ad Free) - Top Multiplayer Bowman Game Bowmasters (Ad Free) - Top Multiplayer Bowman Game
(145)
4,49 € 2,29 € (universal, 167 MB)
GyrOrbital GyrOrbital
(17)
1,09 € Gratis (universal, 2.3 MB)
The Blocking Dead The Blocking Dead
(5)
1,09 € Gratis (universal, 219 MB)
F1 2016 F1 2016
(497)
5,49 € 2,29 € (universal, 2416 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.10.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

FSPhysik - Formelsammlung Physik FSPhysik - Formelsammlung Physik
(102)
1,09 € Gratis (universal, 20 MB)
Segelschule Segelschule
(18)
14,99 € 10,99 € (universal, 968 MB)
WebSSH Pro WebSSH Pro
(160)
3,49 € 1,09 € (universal, 42 MB)
Clean Text Clean Text
(5)
2,29 € 1,09 € (universal, 14 MB)
Tangle Patterns Mega Pack Tangle Patterns Mega Pack
(17)
5,49 € 4,49 € (universal, 72 MB)
Remote Drive for Mac Remote Drive for Mac
(12)
3,49 € Gratis (universal, 68 MB)
Smart Merge Pro Smart Merge Pro
(359)
3,99 € Gratis (universal, 45 MB)
Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit
(132)
2,29 € 1,09 € (universal, 43 MB)
AcuApp® Premium AcuApp® Premium
(23)
10,99 € 9,99 € (universal, 15 MB)
Reefbook Pro Taucher Logbuch Reefbook Pro Taucher Logbuch
(11)
5,49 € Gratis (iPad, 35 MB)
Führerschein App 2017 PRO - THEORIE24 Führerschein App 2017 PRO - THEORIE24
(6)
7,99 € 4,99 € (universal, 49 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas für iPhone Erde 3D - Wunderbarer Atlas für iPhone
(11)
3,49 € 0,49 € (iPhone, 796 MB)
Entspannungsmusik zum Gut Schlafen - Entspannen Entspannungsmusik zum Gut Schlafen - Entspannen
(57)
10,99 € Gratis (universal, 102 MB)

Foto/Video

Waterlogue Waterlogue
(142)
5,49 € 3,49 € (universal, 53 MB)
Typic - Text on Photos Typic - Text on Photos
(319)
4,49 € 2,29 € (universal, 146 MB)
BeCasso BeCasso
(28)
5,49 € 4,49 € (universal, 163 MB)
Spark - Vlog Camera and Video Editor Spark - Vlog Camera and Video Editor
(223)
1,09 € Gratis (iPhone, 67 MB)
Filterloop Pro - Analog Film Filters And Effects Filterloop Pro - Analog Film Filters And Effects
(482)
8,99 € 6,99 € (universal, 107 MB)
TimeMachine Camera TimeMachine Camera
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 12 MB)
Justframe Pro - Collage Foto Editor Justframe Pro - Collage Foto Editor
Keine Bewertungen
2,29 € 0,49 € (universal, 83 MB)

Kinder

Frosty, der Schneemann Frosty, der Schneemann
(33)
3,99 € 2,99 € (iPad, 251 MB)
Der kleine Drache Der kleine Drache
(9)
3,99 € 2,99 € (universal, 387 MB)
KlangDings - Musik für Kinder KlangDings - Musik für Kinder
(39)
3,49 € 2,99 € (universal, 119 MB)
BandDings: ein Musik-Abenteuer
(10)
3,49 € 2,99 € (universal, 220 MB)
Capt Capt'n Sharky: Abenteuer auf hoher See
(20)
3,49 € 2,99 € (universal, 1052 MB)
Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(98)
4,49 € 3,99 € (universal, 211 MB)

Musik

Pocket Organ C3B3 Pocket Organ C3B3
(49)
6,99 € 3,49 € (universal, 31 MB)

Master Record - Tape simulation recorder & effects Master Record - Tape simulation recorder & effects
(8)
7,99 € 4,49 € (iPad, 29 MB)
Audio Mastering Audio Mastering
(13)
13,99 € 7,99 € (iPad, 10 MB)
SonoPad SonoPad
(88)
4,49 € 1,09 € (iPad, 7.5 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(45)
10,99 € 9,99 € (universal, 219 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Talos Principle ist für Apples iOS Plattform erschienen

The Talos PrincipleDer von der Weltpresse gefeierte PC- und Konsolen-Hit The Talos Principle ist ab heute für iOS erschienen. Weiterhin keine Anpassung für Android Smartphones.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.10.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Note-Ify Notes Note-Ify Notes
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (4.4 MB)
Ethernet-Status - LAN-Netzwerk-Verbindungsstatus Ethernet-Status - LAN-Netzwerk-Verbindungsstatus
(17)
3,49 € 2,29 € (0.7 MB)
Aurora HDR 2018 Aurora HDR 2018
Keine Bewertungen
109,99 € 99,99 € (245 MB)

Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit
(229)
5,49 € 2,29 € (11 MB)
WhatSize WhatSize
(12)
16,99 € Gratis (4.1 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(97)
16,99 € 1,09 € (34 MB)
Noizio Noizio
(156)
5,49 € 3,49 € (30 MB)
Blink Pro Blink Pro
(14)
74,99 € 49,99 € (39 MB)
HQ Photo Enlarger HQ Photo Enlarger
(9)
10,99 € Gratis (5.7 MB)
Audio Recorder & Music Editor Pro Audio Recorder & Music Editor Pro
(7)
8,99 € 6,99 € (10 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(279)
3,49 € 0,49 € (951 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
Keine Bewertungen
64,99 € 32,99 € (1315 MB)
SkySafari 5 SkySafari 5
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (101 MB)
PocketCAS Mathematik-Rechner PocketCAS Mathematik-Rechner
(54)
19,99 € 9,99 € (14 MB)
iFinance 4 iFinance 4
(117)
39,99 € 19,99 € (24 MB)
SyncTime SyncTime
(7)
4,49 € 3,49 € (0.8 MB)

Spiele

Dunkles Erbe: Hüter der Hoffnung (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (616 MB)
The Mystery of the Crystal Portal The Mystery of the Crystal Portal
(33)
5,49 € 1,09 € (67 MB)
Mittelerde™: Mordors Schatten™ GOTY
(12)
21,99 € 10,99 € (54512 MB)
Adam Wolfe: Düsteres Detektivgeheimnis
Keine Bewertungen
21,99 € 3,49 € (1341 MB)
Shadwen Shadwen
Keine Bewertungen
18,99 € 5,49 € (1942 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(13)
23,99 € 6,99 € (3412 MB)
Trine 2 Trine 2
(176)
16,99 € 3,49 € (2522 MB)
Dungeons 2 Dungeons 2
(6)
43,99 € 21,99 € (3319 MB)
Grand Ages: Medieval
Keine Bewertungen
43,99 € 21,99 € (4317 MB)
Wings! Remastered Edition Wings! Remastered Edition
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (433 MB)
Crowntakers Crowntakers
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (264 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(54)
24,99 € 21,99 € (2642 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach zweieinhalb Jahren: Apple erhält grünes Licht für Rechenzentrum in Irland

Anfang 2015 kündigte Apple an, in Irland ein Rechenzentrum errichten zu wollen, um die Anbindung europäischer Nutzer an die eigenen Online-Dienste zu verbessern. Doch seitdem hat Apple mit dem Widerstand einer kleinen Zahl von Anwohnern zu kämpfen - trotz der Zusage des Unternehmens, viele Jobs zu schaffen und den Naturschutz umfassend zu berücksichtigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Allegro USB-C PCIe: Erweiterungskarte bringt zwei USB-C-Anschlüsse

Sonnet Allegro Usb C PcieSonnet hat mit der Allegro USB-C PCIe nun eine Erweiterungskarte im Programm, mit der sich Desktop-Rechner mit zwei USB-C-Anschlüssen ausstatten lassen. Die neue Karte ist sowohl mit Macs als auch mit Windows-Rechnern kompatibel, die über einen freien PCIe-Slot verfügen. Auf Apple-Seite ist das Zubehör somit besonders für Nutzer interessant, die noch mit einem alten Mac […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bear: Die beste Notiz-App – jetzt auch auf der Watch

Mit dem neuesten Update führt die beliebte Notiz-App Bear viele neue Funktionen ein.

Wir in der Redaktion haben uns sehr über die neue Version 1.3 gefreut, die eine unserer liebsten Apps nicht nur mit Fehlerbereinigungen, sondern auch vielen Neuerungen beglückt. Unter anderem läuft Bear nun auch der Apple Watch und auch das Drag & Drop Feature auf iPadswird nun unterstützt.

Letzteres ist bekanntlich eines der neuen Features von iOS 11. Dank ihm könnt Ihr innerhalb und zwischen unterschiedlichen Apps Inhalte verschieben. Die neue Drop Bar in Bear hilft Euch dabei, dies auch innerhalb von Bear zu tun.

Das geht so: Tippt und haltet den Finger auf eine oder mehrere Notizen und zieht sie auf die Drop Bar am unteren Bildschirmrand. Dadurch öffnet sich ein neues Menü, das Euch folgende Optionen für die Notizen anbietet:

  • Notizen oben in der Notizenliste anheften
  • Notizen in den Müll verschieben
  • Jede Notiz kopieren
  • Alle Aufgaben in allen gewählten Notizen als abgeschlossen zu markieren
  • Notizen zu einer Mega-Notiz zusammenzulegen und zu teilen
  • Notizen als eine große Notiz in verschiedenen Formaten, wie RTF, PDF, Markdown, DOCX, JPG und mehr zu exportieren bzw. als Text, Markdown, HTML Text ohne Tags oder als eine große Notiz in Eure Zwischenablage zu kopieren
  • Links zu den gewählten Notizen zum Einfügen in anderen Apps zu kopieren
  • Die Notizidentifikatoren für fortgeschrittene Workflows zu kopieren

Mehr zu Drag und Drop mit der neuen Drop Bar findet Ihr auch unten im Video.

Neue Apple Watch App

Mit der neuen App für die Apple Watch habt Ihr Bear überall direkt parat. So vergesst Ihr definitiv nie, eine Notiz zu machen. Praktisch ist dabei auch, dass Ihr Notizen mit Eurer Stimme aufnehmen könnt.

Die Features der neuen App für die Apple Watch im Überblick:

  • Notizen mit Eurer Stimme aufnehmen
  • Die 10 letzten Notizen einsehen und bearbeiten
  • Aktuellen Notizen neuen Text hinzufügen
  • Aufgaben in Notizen als abgeschlossen markieren
  • Themen: Ändert das Thema von Bear auf Eurem iPhone – und Eure Watch passt sich an.

Wie zuvor lassen sich die viele Funktionen von Bear kostenlos nutzen, die kostenpflichtige Pro-Version kostet 1,49 Euro pro Monat oder 15,99 Euro im vergünstigten Jahresabo.

Bear Writer Bear Writer
(179)
Gratis (universal, 31 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.10.17

Bildung

Asap Calculus (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Stack_Calculator (Kostenlos, App Store) →

MobiShield HD (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Olli by Tinrocket (Kostenlos+, App Store) →

Yumicons Meme Maker (Kostenlos, App Store) →

Private Video Player and Photo Viewer (3,49 €, App Store) →

Visiball 360VR (Kostenlos, App Store) →

Musik

Chordology (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

AirDisk Pro (Kostenlos+, App Store) →

Binaural Creativity Beats - Meditation Sounds (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Montana State Parks & National Parks (Kostenlos, App Store) →

Colorado Recreation Trails (Kostenlos, App Store) →

Bridgnorth (Kostenlos, App Store) →

Jerusalem Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Seville Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Tourism Kuala Lumpur (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Rescuer Turtle (Kostenlos, App Store) →

Brave Guardians TD (Kostenlos+, App Store) →

Infectonator (Kostenlos+, App Store) →

Sport

iHunter (Kostenlos, App Store) →

Sticker

??????????????365? (Kostenlos, App Store) →

Text Destroyer (Kostenlos, App Store) →

Pixel Pumpkin Stickers (1,09 €, App Store) →

Wirtschaft

ReadToMe (Text/Web/Doc-to-Speech) (5,49 €+, App Store) →

TranslateSafari (Translate & Speak Web) (Kostenlos+, App Store) →

SpeakPortuguese 2 (10 Portuguese TTS) (Kostenlos, App Store) →

VeryPDF Photo to PDF (3,49 €, App Store) →

ConfirmAki Atendimento (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato Eve Thermo: Neue Generation des HomeKit-Thermostats wird ab Montag ausgeliefert

Spannende Zeiten für HomeKit, denn es geht schon mit dem nächsten Zubehör weiter: Die zweite Generation des Elgato Eve Thermo steht in der Pipeline.

Elgato Eve Thermo Lifestyle

Bei einem Blick auf die Kommentare der letzten Tagen und auch unsere internen Statistiken wird deutlich: Das Thema HomeKit, insbesondere die smarten Steckdose von Parce und Elgato, haben euch zuletzt sehr beschäftigt. Jetzt liefert Elgato Nachschub in der Eve-Serie, wenn auch kein gänzlich neues Produkt: Eve Thermo, das smarte Heizkörper-Thermostat der zweiten Generation, wird ab der kommenden Woche ausgeliefert. Das zeigt nicht nur ein Blick auf die Verfügbarkeit bei Amazon, sondern wurde uns mittlerweile auch vom Hersteller bestätigt.

Als Alternative zu Lösungen wie Tado, Netatmo oder anderen Smart Home Lösungen war Eve Thermo schon immer interessant. Vor allem dann, wenn zunächst einmal nur ein oder zwei Räume mit dem Heizkörper-Thermostat ausgestattet werden sollten. Im Gegensatz zur Konkurrenz benötigt man nämlich keine zusätzliche Bridge, die smarten Thermostate von Elgato verbinden sich direkt mit HomeKit auf iPhone, iPad oder Apple TV. Während man bei anderen Herstellern für Starter-Sets mit zwei Thermostaten samt Bridge knapp 200 Euro investieren muss, geht es bei Elgato bereits bei knapp 70 Euro los.

Elgato Eve Thermo Info

Zudem hat der Hersteller am größten Kritikpunkt der ersten Generation gearbeitet. Bisher konnte Eve Thermo nur über HomeKit, per App oder eben Siri gesteuert werden, nicht jedoch manuell am Thermostat selbst. Das hat damals vor allem meine Frau gestört, die nicht jedes Mal das iPhone oder iPad zur Hand nehmen wollte, nur um die Temperatur im Wohnzimmer zu regulieren.

Mit der zweiten Generation des Eve Thermo ist genau das möglich. Auf einem LED-Display wird nicht nur die aktuelle Zieltemperatur angezeigt, es gibt auch zwei Touch-Buttons, mit denen eben diese angepasst werden kann. Darüber hinaus bietet das neue Eve Thermo natürlich alle smarten Funktionen, die mit HomeKit möglich sind: Zeitpläne, Sprachsteuerung, Regeln und Geofencing.

Cashback-Aktion für Eve Thermo der ersten Generation

Wer von der ersten Generation auf die zweite umsteigen möchte, kann übrigens ein bisschen Geld sparen. Elgato bietet eine Cashback-Aktion, für die man sich über diese Webseite registrieren kann. Nach dem Upload des Kaufbelegs bekommt man ein Retourenlabel zugesandt, um die alten Thermostate zum Hersteller zurückzuschicken. Innerhalb von 30 Tage erhält man dann 25 Euro pro Eve Thermo der ersten Generation zurück.

Bei Amazon könnt ihr die zweite Generation des Eve Thermo bereits für 68,99 Euro bestellen, der Versand erfolgt dann zu Beginn der kommenden Woche. Etwas günstiger wird es bei Tink.de, dort kostet ein einzelnes Thermostat 65,95 Euro, bei der Bestellung von zwei Exemplaren liegt man bei 126,20 Euro. Hier wird die Lieferzeit aktuell aber noch mit rund 10 Tagen angegeben.

Angebot
Elgato Eve Thermo - Heizkörperthermostat mit...
  • Heizen Sie mit Zeitplänen einzelne Räume oder das ganze Haus passend zu Ihrem Tagesablauf
  • Senken Sie die Temperatur automatisch ab, wenn Sie nicht zu Hause sind

Der Artikel Elgato Eve Thermo: Neue Generation des HomeKit-Thermostats wird ab Montag ausgeliefert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safaris Tracking-Schutz: Google passt Reklamesystem an

Safari-Tracking-Schutz: Google passt Reklame an

Apples Versuche, die Nutzerüberwachung durch Werbecookies zu erschweren, wird von Google mit einem neuen Verfahren für AdWords und Analytics gekontert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Neuer Lightning Adapter mit Buttons für Kopfhörer und Ladefunktion

Wer am iPhone 7 mit kabelgebundenen Kopfhörern Musik hören will, der merke auf.

Amazon hat nämlich einen neuartigen Lightning-Adapter im Programm. Dieser wandelt nicht nur das Signal einer 3,5mm Klinkenbuchse für den einzigen Kabelanschluss des iPhone 8, sondern verfügt auch über Steuerungselemente. Mit den Buttons am Adapter-Kabel könnt Ihr also Musik starten/stoppen und vor/zurückspulen.

Aber das ist noch nicht alles: Neben dem Kopfhörer-Anschluss ist auch noch ein verlängerter Lightning-Anschluss vorhanden. Dank ihm könnt Ihr unterwegs problemlos das iPhone an der Powerbank laden und trotzdem noch via Kabel Musik genießen.

Das extrem nützliche Gadget ist mit Apples MFi-Gütesiegel für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus zertifiziert und kostet 29,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Transcend liefert SSD-Upgrades mit PCIe für MacBook Air und MacBook Pro aus

Der Hardwarehersteller Transcend hat mit der Auslieferung der im August angekündigten SSD-Upgrades begonnen. Sie richten sich an solche Macs, die mit einem relativ kleinen SSD-Laufwerk ausgestattet sind. Mit dem JetDrive 820 lässt sich die interne Kapazität deutlich erhöhen - auf bis zu 960 GB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

78 Prozent der US-Teens besitzen ein iPhone – 82 Prozent wollen eins kaufen

Das iPhone ist beliebt, insbesondere im Apples Heimatland den USA. Analyst Piper Jaffray beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Frage, wie beliebt die verschiedenen Apple Produkte in verschiedenen Altersgruppen sind, welcher Kaufwunsch existiert und wie die Geräte von ihren Anwendern eingesetzt werden.

78 Prozent der US-Teens besitzen ein iPhone

Mit einer aktuellen Marktanalyse hat sich Analyst Piper Jaffray damit auseinandergesetzt, wie bliebt Apple Produkte bei Jugendlichen sind. Die „Herbst-Ausgabe“ seines halbjährlichen Berichts liegt nun vor.

78 Prozent aller US-Teenager gaben an, dass sie ein iPhone besitzen. Dies ist eine Steigerung um 2 Prozent zur letzten Analyse aus dem Frühjahr 2017. Da waren es „nur“ 76 Prozent. Gleichzeitig gaben 82 Prozent der Befragten an, dass ihr nächstes Smartphone ein iPhone sein wird. Niemals zuvor konnte das Apple Smartphone bei dieser Umfrage höhere Werte erreichen.

Das gesteigerte Interesse dürfte mit den neuen 2017er iPhone-Modellen begründet werden. Apple hat nicht nur ein neues iPhone 8 und iPhone 8 Plus, sondern auch ein komplett neu entwickeltes iPhone X präsentiert.

Apple Watch bei Teens immer beliebter

Auch das Interesse an der Apple Watch wächst bei Teenagern. 17 Prozent der Befragten gaben an, dass sie in den nächsten sechs Monaten eine Apple Watch kaufen werden. Im Frühjahr waren es nur 13 Prozent. Augenscheinlich konnte die neue Apple Watch 3 viele Teens überzeugen. Piper Jaffray sieht viele positive Anzeichen dafür, dass iPhone 8 (Plus), iPhone X und die Apple Watch 3 eine hohe Nachfrage mit sich bringen.

Musik-Streaming weiterhin auf dem aufsteigenden Ast

Auch zu Musik-Streaming-Diensten wurden US-Teens befragt. Dabei ging es unter anderem um Apple Music, YouTube, Spotify, Pandora und Co.

On-demand music services like Spotify, YouTube, and Apple Music (30%, 20%, and 17%) continue to gain market share among teens, as more traditional platforms and Pandora continue to lose share.

Spotify kommt bei 30 Prozent der „streamenden“ Teens zum Einsatz, YouTube liegt bei 20 Prozent und Apple Music kommt auf 17 Prozent.

Die Herbst-Umfrage des Analysten wurde übrigens unter 6.100 Teens in 44 Bundesstaaten durchgeführt. Das Durchschnittsalter der Befragten lag bei 15,9 Jahren. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebteste Arbeitgeber der Tech-Branche: Apple ringt mit Amazon, Google und Microsoft

Im Ranking der beliebtesten Arbeitgeber in der Tech-Branche haben Google, Amazon und Microsoft Apple inzwischen überrundet. Der Kampf um Spitzenkräfte ist ein hartes Ringen.

Heute ist ein Tag der Statistiken: Sprachen wir gerade noch davon, dass immer mehr amerikanische Jugendliche iPhones nutzen, lenkt eine weitere Studie unseren Blick darauf, für wen die Erwachsenen am liebsten arbeiten. Apple war lange Zeit der beliebteste Brötchengeber im Valley, doch die Konkurrenz schläft nicht und gerade bei Google hatte man schon immer Erfahrung damit, Mitarbeiter zu umgarnen.

Arbeitgeber Ranking USA 2017 | Dice

Arbeitgeber Ranking USA 2017 | Dice

Folgerichtig konnte sich der Suchmaschinenkonzern und Bannerträger kostenloser Erfrischungen und Wellnessangebote an Apple vorbeischieben. Doch auch Amazon ist bei Menschen in der Tech-Branche so beliebt wie kaum ein anderes Unternehmen, bei den Mitarbeiter in den Logistikzentren könnte es freilich anders aussehen. Und selbst Microsoft liegt in der Mitarbeitergunst inzwischen vor Apple, das auf Platz vier abgerutscht ist. Es liegt dabei aber noch vor Firmen wie Facebook und IBM. Auch der Hipster-Elektromobilist Tesla ist bei seinen Mitarbeitern weniger populär.

An Apple schätzen die Mitarbeiter besonders die ausgeprägten Bemühungen um Diversität und gewährte Unternehmensbeteiligungen. Amazon punktet durch Arbeit an innovativen Projekten und die Möglichkeit Promotionen im Unternehmen zu absolvieren und Google konnte vor allem durch flexible Arbeitszeiten begeistern.

Daneben spielen auch Gehalt und Bonuszahlungen eine Rolle in der Erhebung. Befragt wurden insgesamt 5.500 Angestellte in der Tech-Industrie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Totm+Travl: Die wohl intelligenteste Ladestation für die Apple Watch

Auch wenn von der neuen Apple Watch einige Qi-Ladepads unterstützt werden, viele Nutzer stellen sich ein Dock auf den Nachttisch, in welches das Ladekabel integriert ist und auf das die Smartwatch nur noch gelegt werden muss. Padawanlab denkt diese Form des klassischen Docks weiter und präsentiert mit dem Totm+Travl eine smarte Lademöglichkeit mit Anbindung an HomeKit und integrierter Power Bank.  

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LA, London, Tokio: Die ersten Plakate fürs iPhone X sind da

Langsam wird’s ernst in Sachen iPhone X.


Bis zum Start der Vorbestellung am 27. Oktober sind es zwar noch gut zwei Wochen. Doch in mehreren Großstädten wie Toronto, London, Tokio, San Francisco und Los Angeles hat Apple jetzt die ersten Werbeplakate aufgehängt. Offenbar beginnt damit jetzt die große PR-Kampagne fürs neue Über-iPhone.

So hängt beispielsweise in London ein Riesenplakat am Boxpark Shoreditch, einer Mall, die 2011 aus ausgedienten Schiffscontainern entstand. Auch in Bahnhöfen der Londoner U-Bahn hängen die ersten Werbeplakate.

Momentan bestückt Apple offenbar vor allem Gegenden, die von vielen Touristen besucht werden, zum Beispiel den hippen Stadtteil Harajuku in Tokio. In den nächsten Tagen und Wochen dürftet Ihr also zahlreiche Plakate, Anzeigen und TV-Spots rund ums X zu sehen bekommen.

Wer sieht das erste iPhone-X-Plakat in Deutschland?

Habt Ihr schon ein Plakat in Deutschland gesichtet? Wer uns das erste Foto schickt – gewinnt zwar leider kein iPhone X, wir zeigen das Plakat dann aber gerne den iTopnews-Lesern.

(Via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FSPhysik – Formelsammlung Physik

Sie sind auf der Suche nach einer physikalischen Formelsammlung für Ihr iPhone oder iPad?
Dann wird diese App etwas für Sie sein!

Die universelle iOS App „FSPhysik“ bietet Ihnen physikalische Formeln zu den folgenden Bereichen:
• Arbeit – Energie – Leistung
• Atom-/Kern- & Quantenphysik
• Bewegung
• Dichte und Druck
• Elektrizitätslehre
• Gravitation
• Impuls
• Kraft
• Optik
• Relativität
• Schwingung
• und Wärmelehre

••• Alle Funktionen im Überblick: •••

• Formelsammlung •
Über 220 Formelsätze und Konstanten finden in Ihrer Hosentasche einen Platz. Diese können Sie nach Namen oder der hinterlegten Gruppe sortieren.

• Suchfunktion •
Nutzen Sie die integrierte Suchfunktion um die gewünschten Formeln noch schneller zu finden.

• Taschenrechner•
Benutzen Sie den integrierten Taschenrechner der App um direkt Aufgaben und Fragestellungen zu lösen. Tippen Sie hierfür einfach auf eine Formel oder auf den Tab „Rechner“.

• Hochauflösende Grafiken •
Probleme beim Verstehen einer Formel? Vielleicht hilft Ihnen eine der hochauflösenden Grafiken weiter.

• Favoriten •
Speichern Sie wichtige Formeln als Favorit ab um diese im Notfall schnell zur Hand zu haben!

• iPad Unterstützung •
Erleben Sie die universelle iOS App auf dem iPad in anderen Dimensionen. 

• Einstellungen •
Sie möchte, dass die App nach dem Start immer Ihre Favoriten anzeigt? Außerdem fänden Sie eine akustische oder visuelle Rückmeldung beim Editieren der Favoriten sinnvoll?
Dann werfen Sie am besten einen Blick in die Einstellungen.

• Kontakt •
Sie haben Anregungen, wie die App noch besser werden könnte?
Kontaktieren Sie mich einfach über die integrierte Email-Funktion – ich freue mich auf Ihr Feedback!

• Achtung •
Die App FSPhysik richtet sich aufgrund des Umfanges und der überschaubaren Komplexität hauptsächlich an Schüler, Hobbyphysiker sowie Studenten mit Physik als Nebenfach! Für reine Physikstudenten ist die App laut Feedback und Bewertungen eher ungeeignet.

FSPhysik - Formelsammlung (2,29 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2Gbit pro Sekunde: Telekom stellt erste 5G-Masten auf

5g TelekomEtwas mehr als zwei Jahre vor dem weltweiten Start des Mobilfunkstandards 5G, der für 2020 geplant ist, hat die Deutsche Telekom jetzt die ersten 5G-Masten in Betrieb genommen. Die Antennen in Berlin – insgesamt wurden vier Funkzellen ins Netz eingegliedert – sind nach Angaben des Netzbetreibers die ersten in Europa, die „live und in realer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: Laut Jony Ive nur der Anfang

Apple iPhone X: Laut Jony Ive nur der Anfang auf apfeleimer.de

Noch ist das Apple iPhone X noch nicht einmal offiziell verfügbar, dennoch gibt es bereits immense Erwartungen an das neue Apple-Flaggschiff. In einem Interview mit dem japanischen Portal Brutus Casa hat sich nun Apples Designchef Jony Ive zum iPhone X zu Wort gemeldet.

Apple iPhone X laut Ive nur der Anfang

Laut Ive bietet das iPhone X neue Möglichkeiten für Apple, sei aber ein sehr guter Anfang. So sei das iPhone X als Vorlage für weitere Smartphone-Konzepte sehr gut geeignet, stehe aber bei Apples Visionen wohl eher am Anfang der Nahrungskette.

Dementsprechend soll es laut Ive noch einige spannende Neuerungen von Apple im Bereich der Smartphones geben. Diese sollen sogar schon bei Apple in Entwicklung sein und dürfte demnach in künftigen Modellen zum Einsatz kommen.

Weitere große Neuerungen bei Apple in Entwicklung

Was das iPhone X anbelangt, hat Ive sich auch zum Design geäußert: dieses sei schließlich das erste Mal in der iPhone-Geschichte, dass die Front komplette aus dem Display besteht. Welche weiteren Neuerungen bei Apple in Entwicklung sind, ließ sich der Designer aber nicht entlocken. Womöglich ist aber ein faltbares Apple iPhone Teil der künftigen Planungen.

Der Beitrag Apple iPhone X: Laut Jony Ive nur der Anfang erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitgeber-Ranking: Apple verfehlt knapp die Top 3

Apple verfehlt knapp die Top 3 des von der Karriereseite Dice durchgeführten Arbeitgeber-Rankings. Für die Studie Dice Ideal Employer Rankings 2017 wurden zwischen Juni und August 2017 in den USA 5.477 Mitarbeiter des Technologiesektors befragt . Es ging um die jeweils drei idealsten Arbeitgeber, die sich die Befragten vorstellen können und welche Hauptstärken die genannten Unternehmen aufweise...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolino Epos: Ein weiterer neuer eBook-Reader mit großem Bildschirm vorgestellt

Kurz nach dem neuen Kindle Oasis wurde jetzt auch der neue Tolino Epos vorgestellt. Auch hier setzt der Hersteller auf ein größeres Display.

Tolino Epos Banner

Nach dem 7 Zoll großen und wasserfesten Kindle Oasis von Amazon ziehen heute Thalia und einige andere deutsche Buchhändler nach. Auf der Büchermesse in Frankfurt haben sie mit dem Tolino Epos ein neues Modell vorgestellt, das ebenfalls auf einen größeren Bildschirm setzt. Mit einer diagonale von 7,8 Zoll bietet der neue eBook-Reader sogar noch ein bisschen mehr Platz als die neue Konkurrenz.

  • Tolino Epos für 229 Euro vorbestellen (zum Shop)

Die wichtigste Nachricht zuerst: Auch beim Preis sind die beiden neuen Konkurrenten gleichauf. Während Amazon für das Einsteiger-Modell mit 8 GB Speicherplatz derzeit 229,99 Euro verlangt und ab dem 31. Oktober ausliefert, startet der neue Tolino Epos mit einem Einführungspreis von 229 Euro, auch hier werden die Bestellungen noch bis Ende des Monats an die Kunden verschickt.

Tolino Epos bietet 69 Prozent mehr Lesefläche

„Entdecken Sie maximales Lesevergnügen auf dem 7,8 Zoll großen Display. Der neue tolino epos zeigt echte Größe und bietet Ihnen noch mehr Platz für Ihre Geschichten. Im Vergleich zu gängigen 6“ eBook-Readern verfügt der größere Bildschirm des tolino epos jetzt über 69 Prozent mehr Lesefläche. So genießen Sie auch bei großen Schriftgrößen noch mehr Text auf einer Seite und müssen selten umblättern“, lässt der Hersteller wissen.

Interessant ist ein Blick auf die technischen Daten: Der Tolino Epos ist 140 x 209 x 8,2 Millimeter groß und damit ein ganzes Stück größer als der Oasis, was aufgrund des 0,8 Zoll größeren Displays aber kein Wunder ist. Bei gleicher Pixeldichte bietet der Tolino Epos eine recht ungewöhnliche Auflösung von 1.872 x 1.404 Pixel, was bei der Darstellung von eBooks in der Praxis aber zu keinen Problemen führen wird. Auffällig: Im Gegensatz zu Amazon setzt die Tolino-Allianz weiterhin auf ein symmetrisches Design, aus den Vorgängern bekannte technische Feinheiten wie das wasserfeste Design oder die Anpassung der Farbtemperatur sind natürlich auch beim Epos mit an Board.

Tolino Epos

Eine Sache finde ich bei beiden Konkurrenten aber absolut erwähnenswert: Die Preise der eBook-Reader sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Während man vor einiger Zeit die Top-Modelle noch für 100 bis 150 Euro bekam, liegen wir mittlerweile deutlich über 200 Euro. Natürlich bekommt man immer mehr Technik geboten, trotzdem dürfte sich der eine oder andere Käufer überlegen, ob es die Investition wirklich wert ist.

Ein Vorteil des Tolino Epos ist mit Sicherheit des offenere System und die Kompatibilität zum ePub-Format. Wie sich der neue eBook-Reader in der Praxis schlagen wird, werde ich als Tolino-Fan hoffentlich bis Ende des Monats für euch herausfinden können.

Der Artikel Tolino Epos: Ein weiterer neuer eBook-Reader mit großem Bildschirm vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 12. Oktober (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? In unserem News-Ticker erfahrt ihr es kurz und kompakt.
+++ 12:39 Uhr – Video: „8 Dinge, die du am iPhone 8 lieben wirst“ +++ Apple hat ein neues Video mit dem Titel „8 Dinge, die du am iPhone 8 lieben wirst“ veröffentlicht. 
+++ 8:04 Uhr – mytaxi: 15 Euro Gutschein in Österreich +++ Es gibt einen neuen mytaxi-Gutschein, allerdings nur für Österreich. Hinterlegt den Gutschein wahl17 für 15 Euro Guthaben, das in allen teilnehmenden Regionen in Österreich eingelöst werden kann – und zwar bis zum 16. Oktober 2017.
+++ 6:56 Uhr – Apple: LG soll flexibles Display bauen +++ Laut The Investor soll Apple zusammen mit LG an einem flexiblen Display arbeiten.
+++ 6:51 Uhr – Logitech: Circle-Kameras mit Alexa-Skill +++ Wer die smarten Kameras Logi Circle einsetzt, kann diese jetzt auch per Sprachbefehl via Alexa steuern.
+++ 6:50 Uhr – Video: Das ist Pixelmator Pro +++ Pixelmator Pro wird im Herbst exklusiv im Mac App Store verfügbar sein. Jetzt gibt es erste Videos zur neuen Version.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 12. Oktober (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: So gut verstehen sich Sonos und Alexa

Da Apple mit seinem HomePod noch auf sich warten lässt, preschen andere Lautsprecher-Hersteller mit smarten Lösungen voran. Statt für Apples Siri, entscheiden sich viele für Google Assistant oder Amazons Alexa. Während beispielsweise Yamaha ein Alexa-Update erst angekündigt hat, hat Sonos bereits geliefert und sein Multiroom-System fit für die Sprachsteuerung von[...]

Der Beitrag Ausprobiert: So gut verstehen sich Sonos und Alexa erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind die beliebtesten Apps der letzten 5 Jahre

Im digitalen Zeitalter hat wohl jeder sein Smartphone vollgepackt mit viele der beliebtesten Apps. Anwendungen wie Facebook, YouTube, Skype oder Games wie Clash of Clans, Minecraft oder Pokemon Go sind wohl nur von den wenigsten Handys wegzudenken und stellen im Alltag einen täglichen Begleiter dar. Claricode veröffentlichte nun basierend auf Analysen von AppAnnie eine Infografik, welche die beliebtesten mobilen Apps der letzten fünf Jahre zeigt. 

In der Grafik sind die statistisch beliebtesten Apps im Google Play Store, als auch im AppStore vom Jahr 2012 bis 2017 in einer Gegenüberstellung aufgezeigt. Dabei wird nicht nur gezeigt, welchen Platz die jeweilige App im Ranking belegt, sondern auch ob es sich um kostenlose Apps oder kostenpflichtige Apps/Apps mit In App Käufen handelt.

Beliebtesten Apps 2012 bis 2017 iPadBlog.de

Bildquelle: claricode

Klar zu erkennen ist, dass die sozialen Netzwerke wie Facebook, YouTube und Co. anfangs seitens Apple noch sehr schwach in der Top-Liste vertreten waren. Viel beliebter waren hier hingegen die zahlreichen Spiele aus den verschiedensten Genres. Besonders in den Top-Listen gehalten, haben sich die Games „Clash of Clans“ und „Candy Crush“. Aufbauspiele scheinen ohnehin stets beliebt bei den mobile-Gamern zu sein, der Kritikpunkt dabei sind natürlich die mittlerweile sehr überteuerten Mikrotransaktionen, die sich hinter den vermeintlich kostenlosen Games verstecken.

Wie schaut es bei euch aus, welche Apps, die es schon 2012 gab habt ihr immer noch auf eurem Smartphone und was sind eure Lieblings-Apps, die vielleicht nicht unbedingt zu den bekanntesten und beliebtesten Zählen? Teilt und eure App-Favoriten gerne in der Kommentarfunktion mit, wir sind gespannt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Deus Ex: Mankind Divided" für den Mac: Verspätet, aber weiter in der Entwicklung

Mac-User, die Fans der Spielereihe "Deus Ex" sind, müssen sich weiter in Geduld üben: Der bereits vor einem Jahr für macOS angekündigte vierte Teil ist noch immer nicht verfügbar. Wie Feral Interactive auf Anfrage mitteilte, befindet sich die Mac-Version aber weiterhin in der Entwicklung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Bumper

iGadget-Tipp: iPhone Bumper ab 0.05 € inkl. Versand (aus China)

Warum sind die Dinger bei Apple eigentlich so extrem teuer?

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

AirDroid: Jetzt auch für iPhone-Anwender

Airdroid FeatureDie für Mobilgeräte optimierte Dateiverwaltung AirDroid steht seit heute auch in einer Ausgabe für iPhone und iPad zum Download bereit und bietet sich als kostenfreie Anwendung im App Store an. AirDroid gestattet den drahtlosen Datei-Austausch zwischen iPhone, Mac, Windows und Android-Geräten, erkennt aktive AirDroid-Nutzer in der unmittelbaren Umgebung – etwa um schnelle Fotos zwischen iPhone […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples APFS: Vorsicht mit Platten für Time-Machine-Backups

Apples APFS: Vorsicht mit Time-Machine-Platten

Das neue Dateisystem in macOS High Sierra ist mit der traditionellen Apple-Backup-Technik nur teilweise kompatibel. Externe APFS-Platten können mit Time Machine nichts anfangen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: 82 Prozent der Teenager wollen ein iPhone – Rekordwert

In den USA scheint das iPhone unter Teenagern (noch) beliebter zu werden.

Neue Daten von Piper Jaffrey zeigen dies: Bei einer Befragung von 6100 amerikanischen Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren sagten 82 Prozent, dass sie gern ein neues iPhone haben wollen. Dies ist der höchste Wert, den die Analysten je gemessen haben.

Zeitgleich ist auch der Anteil an Jugendlichen gestiegen, die bereits ein iPhone haben. Waren es im Frühjahr diesen Jahres noch 76 Prozent, sind es nun 78 Prozent.

iPhone X ist der Grund für das gesteigerte Interesse bei Teenagern

Die Experten von Piper Jaffrey sind der Ansicht, dass dieses gesteigerte Interesse wie auch das der Erwachsenen dem „Superzyklus“, den das iPhone X in Sachen Verkaufszahlen im nächsten Jahr hervorrufen wird, geschuldet ist. Der neue Formfaktor und die spannenden technologischen Innovation steigern das Interesse der Teenager.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Napoleon by ablemagic

Wo ist Napoleon? Ester soll ins Bett gehen, aber erst muss sie ihren Hund Napoleon finden. Es ist fast Nacht und im Dunkel sieht das Haus ganz anders aus. Stühle bekommen Pfoten, Lampen haben Augen und das Bücherregal sieht aus wie ein kleines Dorf!

Begleite Ester auf ihrer aufregenden Reise durch das Haus. Bewege das Licht der Taschenlampe mit dem Finger und entdecke was sich im Dunkeln versteckt. 

Einmaliges Benutzererlebnis und groβartige Funktionalität
Märchenhafte und detailreiche Grafik
Spiel mit Licht und Dunkelheit – Fantasie und Wirklichkeit
Die Geschichte entwicklt sich natürlich durch kindliche Interaktion

Napoleon by ablemagic (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: App für Amazon Prime Video soll am 26. Oktober 2017 erscheinen

Apple TV: App für Amazon Prime Video soll am 26. Oktober 2017 erscheinen auf apfeleimer.de

Zur Vorstellung des neuen Apple TV 4K wurde auch die App für Amazon Prime Video angekündigt, die aber bisher noch nicht zur Verfügung steht. Nach neuen Informationen soll es nun aber nicht mehr lange dauern, bis die App tatsächlich erscheint.

Amazon Prime Video: App für Apple TV soll in Kürze erscheinen

So hat ein vermeintlicher Amazon-Ingenieur über Reddit verlauten lassen, dass die Prime-Video-App am 26. Oktober 2017 erscheinen soll. Natürlich ist bei solchen Informationen immer Vorsicht geboten, es wäre aber nicht das erste Mal, dass ein solches Detail über Reddit an die Öffentlichkeit gelangt.

Weiterhin ließ der betreffende Reddit-Nutzer wissen, dass es zwischen Apple und Amazon vor allem zwei Streitpunkte gegeben habe. Zum einen, dass Apple Zugriff auf wichtige Analysedaten wollte, zum anderen, dass Apple den Abonnement-Anteil für Amazon gestrichen hat.

4K-Inhalte auch über Amazon Instant Video verfügbar

Diese Probleme scheinen nun aus der Welt zu sein, immerhin soll der Launch der App kurz bevorstehen. Ein kleines Manko scheint es bei der App aber zu geben: laut des vermeintlichen Amazon-Ingenieurs wird die Amazon-Prime-Video-App nur für Apple TV 4K verfügbar sein, und damit nicht für ältere Modelle.

Der Beitrag Apple TV: App für Amazon Prime Video soll am 26. Oktober 2017 erscheinen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ikea: Tradfri-Lampen weiter nicht zu HomeKit kompatibel

Ikea: Tradfri-Lampen weiter nicht zu HomeKit kompatibel

Der Möbelhändler hat technische Probleme mit seiner Firmware, die trotz Ankündigung noch immer nicht mit Apples Heimvernetzungsschnittstelle läuft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retefe-Trojaner nimmt Bankkunden auf dem Mac ins Visier

Wie aus verschiedenen Berichten hervorgeht, hat in den zurückliegenden Monaten ein Banking-Trojaner namens Retefe den Sprung von Windows auf Android und Mac vollzogen. Die Verbreitung ist aufgrund der Beschränkung auf den deutschsprachigen Raum vergleichsweise gering, jedoch hatten sich die Angreifer in der Vergangenheit flexibel gezeigt, um auf Entdeckungen durch Sicherheitsforscher zu reagier...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: iPhone 8 Plus beliebter als erwartet – Superzyklus dank iPhone X erst 2018

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie zeigt: US-Teenager lieben das iPhone

In den USA sind iPhones beliebt, das verrät uns fast jede Studie. Besonders populär sind Apple-Produkte indes bei Jugendlichen: Zuletzt hatten knapp 80% der US-Teenager ein iPhone, von solchen Zahlen kann Apple hier nur träumen.

Apple hat in den USA grundsätzlich einen besseren Stand als in anderen Regionen. Zuletzt zeigte eine Studie, dass rund zwei Drittel der US-Amerikaner ein iPhone besitzen, was erneut einen deutlichen Anstieg bedeutet. Nun zeigt eine weitere Erhebung von Piper Jaffray, wie populär Apples Smartphones bei Jugendlichen ist: Rund 78% aller US-Teenager nutzen iPhones. 82% geben an, dass ihr nächstes Smartphone ein iPhone sein wird.

Diese Zahlen sind eindrucksvoll und lassen Apple in Märkten wie Deutschland alt aussehen. 17% der befragten Jugendlichen wollen sich zudem eine Apple Watch zulegen, ein Anstieg von 5% zur letzten Befragung. Beim Musikstreaming bleibt Apple auf Platz drei. Der Markt wird dominiert von Spotify mit 30% Markanteil. Danach folgt mit 20% das gute alte YouTube, das viele Nutzer noch immer als kostenlosen Musikzuspieler nutzen. Immerhin 17% Markanteil konnte Apple Music erringen.

Mit einer Stichprobe von 6.100 im Durchschnitt 16-jährigen Befragten aus 44 US-Bundesstaaten verfügt die Erhebung über eine solide empirische Grundlage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple und LG arbeiten an faltbarem OLED-iPhone

In wenigen Wochen wird Apple mit dem iPhone X sein erstes iPhone mit OLED-Display auf den Markt bringen. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass der Hersteller bereits Überlegungen anstrebt, wie die nächsten iPhone-Modelle aussehen könnten. Sicherlich wird sich Apple hierzu schon eine einige Gedanken gemacht haben. Fraglich ist nur, wann die Technologie so weit sein wird, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Bietet Apple zukünftig auch ein faltbares OLED-iPhone an?

Apple und LG arbeiten an faltbarem OLED-iPhone

In diesem Jahr und beim iPhone X wird Samsung als Zulieferer die OLED-Displays beisteuern. Allerdings haben wir in den letzten Wochen schon mehrfach gelesen, dass Apple weniger abhängig von Samsung sein möchte.

Nun gibt es Gerüchte zu einem faltbarem iPhone mit OLED-Display. Hierbei, so der Bericht von The Investor, arbeitet Apple nicht etwa mit Samsung, sondern mit LG zusammen. Darüberhinaus setzt sich LG damit auseinander, wie ein flexibles Logic Board für ein solches faltbares iPhone umgesetzt werden könnte. In dem Bericht heißt es zudem, dass Apple darüber nachdenkt, in eine LG Fabrik zu investieren, die flexible OLED-Displays produziert.

Wir können uns gut vorstellen, dass Apple viele unterschiedliche Technologien erforscht, um Neuerungen für das iPhone zu entwickeln. Sicherlich denkt man in Cupertino auch über faltbare Displays bzw. faltbare iPhones nach. Ob und wann diese in einem iPhone landen werden, wird die Zukunft zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Gespräch: ARKit wird Mobil-Bereich revolutionieren

Cook TalkIm Rahmen seiner Europareise hat der Apple-Chef Tim Cook inzwischen französischen Boden verlassen und nun Station in England gemacht. Hier hat sich Cook unter anderem mit dem Independent unterhalten und der Eröffnungsveranstaltung der Oxford Foundry beigewohnt, einem Incubator der Oxford Universität. Wir empfehlen euch vor allem einen Blick in das Interview Cooks mit dem Nachrichtenportal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Into the Dead 2: Wettlauf durch eine Zombie-Apokalypse

PikPok hat nach überstandenem Soft-Launch endlich seinen neuen Runner Into the Dead 2 (AppStore) weltweit im AppStore veröffentlicht. Was erwartet euch in den Nachfolger des mehr als 70 Millionen mal geladenen Into the Dead (AppStore)?

Wie bereits beim 2012 erschienenen ersten Teil handelt es sich auch diesmal um einen Gratis-Download, also einen F2P-Titel. Während der Vorgänger aber ein Endless-Runner war, ist der zweite Teil levelbasiert. Insgesamt 60 Level warten auf euch, in denen es wieder durch finstere Umgebungen voller Zombies geht.
-gki25821-
Eingebettet ist das Spiel in eine Story um einen Trucker, der auf dem Weg nach Hause ist, um seine Familie vor der Zombieapokalypse zu beschützen. Allerdings hat er unterwegs einen Unfall mit schwerwiegenden Konsequenzen. Der Truck ist Schrott, weshalb er sich nun zu Fuß auf den Weg macht, um seine Tochter zu beschützen. Die Story wird dabei in vielen kleinen Videosequenzen und Gesprächen über ein Funkgerät erzählt und ist wirklich toll inszeniert.

Bedrohliche Atmosphäre

Das kann man auch vom Gameplay nicht anders sagen. Im bereits aus dem Vorgänger bekannten Stil rennt ihr in Ego-Perspektive durch die verschiedenen Umgebungen. Die Steuerung erfolgt wieder per Wischer auf der linken Seite, um euren Lauf zu steuern, und per Taps auf der rechten Seite, um eure mitgeführten Waffen abzufeuern sowie zwischen ihnen zu wechseln.
-a-
Auf diese Weise gilt es nun, euch den Weg bis zum jeweiligen Levelziel zu bahnen, was aufgrund der wirklich zahllosen Zombies keine leichte Aufgabe ist. Am besten versucht ihr sie zu umkurven, solltet zum Sparen der begrenzten Munition nur im äußersten Notfall zur Waffe greifen. Denn fällt auch nur ein Zombie über euch her, ist der Lauf gescheitert und es geht zurück zum Start.

Dies ist besonders ärgerlich, da jeder Versuch Tickets kostet. Diese sind das Energiesystem von Into the Dead 2 (AppStore) und sorgen so für eine begrenzte Spielzeit am Stück. Durch gesammelte Belohnungen erhaltet ihr immer mehr Waffen und Ausrüstung wie Hunde als tierische Begleiter. Auch hier gibt es aber die üblichen In-App-Käufe. Zudem runden verschiedene Spielabläufe und Modi den vor allem aufgrund der Atmosphäre durchaus vorhandenen Spielspaß ab.

Into the Dead 2 iOS Trailer

Der Beitrag Into the Dead 2: Wettlauf durch eine Zombie-Apokalypse erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator: Weitere Details zur Pro-Version der Bildbearbeitung

Im September wurde die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator in einer leistungsstärkeren Pro-Version angekündigt. Nun hat der Hersteller zusätzliche Informationen und Videos veröffentlicht, die tiefere Einblicke in das neue Programm ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Nächste Woche bis zu 20 Prozent Bonus sichern

Und weiter geht es mit den Angeboten rund um iTunes-Karten. Allerdings müsst ihr euch noch bis zur kommenden Woche gedulden.

Kaufland iTunes Extra

Noch bis Samstag bekommt ihr in Real-Supermärkten einen Bonus von 15 Prozent beim Kauf von iTunes-Karten. Wenn bei euch nicht gerade das Konto komplett leer ist, lohnt es sich allerdings, bis zur kommenden Woche zu warten. Ab dem 19. Oktober bietet die Supermarkt-Kette Kaufland deutschlandweit nämlich noch ein besseres Angebot.

Bei Kaufland gibt es auf die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro zwar nur 10 Prozent Bonus-Guthaben und auf die iTunes-Karte im Wert von 50 Euro genau wie bei Real 15 Prozent Extra, wenn ihr euch für die größte iTunes-Karte entscheidet, gibt es aber gleich 20 Prozent Bonus. Aus 100 Euro iTunes-Guthaben werden so im Handumdrehen 120 Euro. Das macht umgerechnet einen Rabatt von 16,6 Prozent, was in diesen Tagen gar nicht mal so schlecht ist.

Wie bereits am vergangenen Wochenende angekündigt, haben wir unser Newsletter-System in den vergangenen Tagen ausführlich aktualisiert. Eine komplett neue Technik soll für einen reibungslosen Ablauf des Versands sorgen, das aktuelle Angebote haben wir heute bereits über den Newsletter verteilt. Da wir allerdings nicht von 0 auf 100 durchstarten können, läuft der Versand reguliert langsam ab – es könnte also noch etwas dauern, bis das Angebot in eurem Postfach ankommt. Hier bitte noch ein wenig Geduld, wir melden uns mit einer kleinen News, sobald alles wieder zu 100 Prozent läuft.

Der Artikel iTunes-Karten: Nächste Woche bis zu 20 Prozent Bonus sichern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So erstellen Sie eine @icloud.com-E-Mail-Adresse am Mac oder iPhone

Schon seit vielen Jahren stellt Apple Nutzern seiner Produkte kostenlose E-Mail-Adressen zur Verfügung. Je nachdem wann dort ein E-Mail-Konto eingerichtet wurde, gibt es eine andere Endung. Es gab bereits @mac.com und auch @me.com. Aktuell werden @icloud.com-Adressen an die Nutzer vergeben. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie eine Apple-E-Mail-Adresse erstellen und mit Ihrer Apple-ID verbinden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 41/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern traditionell die besten Neuerscheinungen heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich hinein in die kompakte Übersicht.

cmplt: Der neueste Streich des Entwicklers Philipp Stollenmayer ist ein neuartiges Rätselspiel, bei dem unvollständige Formen ähnlich wie bei einem Puzzle richtig zusammengesetzt werden sollen.

cmplt cmplt
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 50 MB)

Talos Principle: Das Spiele-Highlight wurde bereits vor ein paar Tagen angekündigt. Nun ist das von Steam bekannte mystische Rätselspiel mit einem Roboter in der Hauptrolle und einer faszinierenden Grafik im Store verfügbar. 120 vielschichtige Level warten auf Euch.

The Talos Principle The Talos Principle
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 1842 MB)

Dragon Hills 2: Der Nachfolger des beliebten Arcade-Spiels bringt erneut wilde Level mit unübersichtlichen Schlachten und skurrile Figuren, darunter Zombies und natürlich auch Drachen.

Dragon Hills 2 Dragon Hills 2
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 219 MB)

Our Ways: Mit zwei sich mal besser und mal schlechter ergänzenden Spielfiguren erforscht dieses Spiel die Dynamik menschlicher Beziehungen.

Sheep Goes Right: Die niedlichen Tiere müssen hier in vielen gefahrvollen Leveln die Heide heil überqueren.

Sheep Goes Right Sheep Goes Right
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 24 MB)

Undead Breakout: In einer durch eine apokalypsenartige Infektion mehr als chaotisch gewordenen Welt sollt Ihr versuchen, das Pandämonium zu verhindern.

Undead Breakout Undead Breakout
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 150 MB)

Train Bandit: Pixelige Kämpfer des Wilden Westens treten in diesem Retro-Spiel gegeneinander an.

Train Bandit Train Bandit
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 38 MB)

Mystery of the Opera: iPad-Besitzer können mit dieser App die Geschichte des Phantoms der Oper neu erleben.

Mystery of the Opera® Mystery of the Opera®
(13)
Gratis (iPad, 63 MB)

ARZombi: Wenn „The Walking Dead“ Realität werden würde, dann sähe es bestimmt in etwa so aus wie in diesem neuen Augmented-Reality-Spiel für iPhone und iPad.

ARZombi ARZombi
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 191 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Später senden: E-Mail-App Spark mit neuen Funktionen

Spark MailDie seit November 2016 auch für den Mac erhältliche E-Mail-Applikation Spark hat mit Version 1.11 jetzt ein Update vorgelegt, das sowohl die iOS- als auch die Desktop-Ausgabe um zwei neuen Funktionen zum E-Mail-Versand erweitert. „Später senden“ und „Follow-up Erinnerungen“ So bietet Spark nun eine „Später senden“-Funktion an, die bereits verfasste E-Mails zu einer von euch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Spark jetzt mit "Später senden"-Funktion

Der Softwarehersteller Readdle hat den kostenlosen E-Mail-Client Spark in der Version 1.5 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Wichtigste Neuerung: Eine "Später senden"-Funktion. Sie ermöglicht den automatischen Versand von E-Mails zu definierten Zeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook im Video: Warum er zu Apple ging, was seine Motivation ist und welche Tipps er für Startups hat

Anlässlich der Eröffnung eines Innovationszentrums an der Oxford Universität in England hat sich Apple-CEO Tim Cook auf seiner Europareise auch zu einem Gespräch mit Oxford-Studenten eingefunden. Dort kamen vor allem persönliche Anekdoten aus dem früheren Leben von Tim Cook zur Sprache. In einer eher unteren Mittelschicht groß geworden, hatte Cook eigenen Angaben zufolge bereits sehr früh da...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreise: LG soll biegsames Display für Apple entwickeln

Kommen biegsame iPhone-Displays? Apple soll in wenigen Jahren erste Panels von LG beziehen, Skepsis ist jedoch nicht unangebracht.

Smartphonedisplays zum zusammenfalten sind in der Branche mindestens ebenso eine ewige Legende wie das Modulare Smartphone. Beide Konzepte haben etwas gemeinsam: Bis dato fehlende Realisierung. Während es dem Modulsmartphone teils an der Lobby, teils an Entschlossenheit mangelte, ist es beim faltbaren Display wohl eher die schlichte Machbarkeit, an der es scheitert. Das hindert Branchenbeobachter jedoch nicht daran dem biegsamen Smartphone immer wieder das Wort zu reden, so auch nun wieder: LG soll die Entwicklung solcher Bildschirme im Auftrag eines Kunden, bei dem es sich um Apple handeln könnte, begonnen haben, berichten südkoreanische Quellen. Während LG Display am faltbaren Bildschirm forscht, soll sich LG Innotek um flexible, druckbare Platinen kümmern, immerhin, dieser Teilbereich wird tatsächlich schon länger von diversen Akteuren mit gewissen Fortschritten beforscht. Erste Panels sollen dem Bericht nach frühestens 2020 ausgestoßen werden, spätestens hier wird es ambitioniert, wenn man bedenkt, dass LG Display auch erst 2019 in der Lage sein soll OLED-Bildschirme an Apple zu liefern. Bislang muss Cupertino seine OLED-Displays hauptsächlich von Samsung beziehen, LG kann die von Apple geforderte Qualität noch nicht liefern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store, Klingeltöne & Co.: Apple veröffentlicht neue/alte iTunes-Version

App Store, Klingeltöne & Co.: Apple veröffentlicht neue/alte iTunes-Version
[​IMG]

Im September hat Apple einige Nutzer mit dem iTunes-Update auf Version 12.7...

App Store, Klingeltöne & Co.: Apple veröffentlicht neue/alte iTunes-Version
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch Bar Simulator bringt Eingabeleiste auf alle Macs

Google TouchDie Freeware-Applikation Touch Bar Simulator versorgt euch mit einer virtuellen Touch Bar, die als Overlay-Fenster (mit konfigurierbarer Transparenz) mit der Maus gesteuert werden kann und gleich drei Anwendungsfälle abdeckt. Zum einen könnt ihr so auch auf die Funktionen der Touch Bar zugreifen, wenn euer MacBook Pro zugeklappt oder in Kombination mit einer externen Tastatur genutzt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Apple Watch Armbänder, Powerbanks, 4K Actioncams, Anker Kopfhörer, Lautsprecher und mehr

Wir starten in den heutigen Donnerstag und werfen einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler schickt über den Tag verteilt zahlreiche Deals ins Rennen. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es heute auch wieder exklusive Prime-Deals.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

iPhone 7 Plus Hülle, Vkaiy iPhone 7 Plus Schutzhülle Transparent Handyhülle Crystal Clear Silikon...
  • Maßgearbeitet für iPhone 7 Plus -- Nicht kompatibel für iPhone 7. Es erhält das ursprüngliche...
  • Hochwertiges TPU -- Flexibel, klar und leicht, ist die Hülle für ultimative Nutzungserfahrung...

07:40 Uhr

Dash Cam HD 1080P 2.7" Auto Kamera Auto DVR Kamera Dashcamera Recorder mit 140° Weitwinkelobjektiv...
  • Auto Kamera: FHD 1080P Auflösung bietet wichtige Video-Beweise in Versicherungsfall Streitigkeiten...
  • 140 Grad Weitwinkelobjektiv: Mit dem 140° Weitwinkelobjektiv blinde Zone der Aufnahme reduzieren,...

07:55 Uhr

Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 24 Stunden Spielzeit, tragbare 2 x 8W Dual Treiber Lautsprechern,...
  • 24 STUNDEN WIEDERGABE: Musik Tag und Nacht laufen lassen, bis 24 Stunden Wiedergabe möglich, bevor...
  • KÜNSTLERISCHES DESIGN: Die modische und strukturierte Leinenummantelung zur Reduzierung von...

08:10 Uhr

Angebot
iPhone 7 Akku hülle , Wesoo 2800 mAh ultradünne iPhone 7 4,7 Zoll Ladehülle (Schwarz )
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2800 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

08:15 Uhr

Angebot
Vismera Bluetooth Kopfhörer, IPX5 Leichtgewicht Magnetisch Sports Noise Cancelling in Ear Drahtlos...
  • Hochweritger Klang: eingebautes CSR 8645 Chip und APT-X HD Audio bieten Ihnen eine hervorragende...
  • Gemütliche Passform: Vismera Bluetooth Kopfhörer lassen Sie bequem die Musik mit den...

08:20 Uhr

Angebot
Bluetooth Lautsprecher Muzili Portable Outdoor Car Stereo Subwoofer Lautsprecher mit...
  • 【Überlegene Klangqualität】Überlegene Klangqualität: Die beiden eingebauten high Performance...
  • 【Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten】 Auf Knopfdruck lässt sich zwischen Musik und Radio...

08:30 Uhr

WAVLINK 300 Mbit/s WLAN Repeater | Wireless Access Point mit WPS ( WL-WN560 Aktualisierte Ausgabe )
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite des WLAN-Netzes, kompatibel zu allen gängigen...
  • High-Speed-WLAN N mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band) für Videostreaming, Online-Gaming und VoIP.

08:50 Uhr

Sportkopfhörer Bluetooth 4.1, Mpow Cheetah jogging Kopfhörer Kabellos In Ear Freisprecheinrichtung...
  • Bluetooth 4.1 -Die neueste Bluetooth 4.1 Technologie verfügt über eine schnellere...
  • Lange Akku Spielzeit - Nach einmaligem Aufladen kann mann mit der kopfhörer kabellos bis zum 8...
Handyhalterung Auto Lüftung Mpow Universale Autohalterung Lüftungsschlitz Halter Auto kfz Lüftung...
  • 【Kompaktes und praktisches Design】 Mpow KFZ Handyhalterung ist kompakt und benötigt wenigen...
  • 【Einfach zu installieren und bequem zu benutzen】 Stecken Sie einfach den Handyhalter in die...

09:20 Uhr

Angebot
Blingco Upgrade externes CD Laufwerk, USB Slim Portable CD-RW DVD-R Combo Brenner Player, Schwarz
  • ►SCHNELLE GESCHWINDIGKEIT. Dieses CD-RW-Combo-Laufwerk unterstützt DVD + R, DVD-R, CD-ROM,...
  • ►STECKER UND SPIELEN. Kein externes Laufwerk benötigt. Angenommene erweiterte Chip, diese...

10:00 Uhr

Angebot
iPhone SE Hülle, KingShark TPU Schutzhülle Ultradünn Weich Flexibel Silikonhülle für iPhone...
  • Prefektes Design für iPhone SE 5S 5
  • Optimaler Schutz vor Staub, Dreck und Wasser

10:15 Uhr

Anker Bluetooth Kopfhörer SoundBuds Flow in Ear magnetisches Headset, mit Wasserschutzklasse...
  • UNFASSBAR ANGENEHM: Federleicht, ergonomisch und mit individualisierbarem Zubehör im Lieferumfang.
  • ERSTKLASSIGER KLANG: High Fidelity Klang, kristallklare Audiowiedergaben werden detailgetreu über 6...
Apple Watch Armband 42mm, Benuo Echtes Leder Uhrenarmband für Apple Watch Series 2 - 42mm/ Apple...
  • Hochleistunger Leder: Exquisiter echter Leder und Hand-naht machen das Ersatzband bequem zu tragen...
  • Verbesserter Adapter: Adapter und Verschluss sind von guter Qualität und klicke gut ein und zeige...

10:30 Uhr

Handy Halterung, Lamicall iPhone Dock : Handyhalterung, Handy Halter, Phone Ständer, Handy Ständer...
  • 【Design mit niedrigem Schwerpunkt:】 Unsere Handy Ständer bietet Ihnen einen perfekten...
  • 【Gummierte Auflageflächen:】 Schutz vor Kratzern und Rutschen ihres Gerätes.

10:35 Uhr

Angebot
APEMAN Sports Action Camera 12MP Full HD 1080p Action Cam Wasserdichte Action Kamera Helmkamera...
  • 【FHD qualitative Aufnahmen】: Apeman Full HD 12MP 1080P Sport Action-Kamera bietet eine bessere...
  • 【Wasserdicht bis zu 30m Tiefe】: Das wasserdichte und robuste Unterwassergehäuse erlaubt...

10:50 Uhr

Angebot
Vemico 4K Action Cam WIFI Action Kamera 16MP 2.0 Zoll Bildschirm Wasserdicht Unter Wasser Sport...
  • 【4K Video Aufnahme】Vemico Full HD 4K Sport Action Kamera ist ein Flaggschiff Modell, mit einer...
  • 【Top Bildqualität】Sony Sensor ist die große Neuigkeit für 16MP Bildauflösung mit 170 Grad...

11:20 Uhr

iPhone 7 iPhone 8 Panzerglas Displayschutzfolie 3D Vollständige Abdeckung 99% Transparenz 9H...
  • 3D Touch Fullscreen Folie deckt das komplette Display, alle runden Kanten werden optimal...
  • Die Randumrisse passen 100%. Ausschnitte für Homebutten / Kamera ect. sind exakt zugeschnitten

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaspersky Labs Anti-Virus-Software half russischen Hackern angeblich NSA zu bespitzeln

Hat Kaspersky Lab beim Bespitzeln des US-Geheimdienstes NSA geholfen? Aktuell überschlagen sich in US-Medien die Ereignisse. Tag für Tag gibt es neue Enthüllungen von New York Times, Washington Post oder dem Wall Street Journal. Den Berichten zufolge soll das Moskauer Softwarehaus Kaspersky Lab wissentlich mit seiner Anti-Virus-Software bei Spionage von Geheimdienst-Dokumenten der „National Security Agency“ (NSA) geholfen haben. Das Unternehmen wehrt sich gegen die Vorwürfe und bietet seine vollumfängliche Hilfe bei der Aufklärung an.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-CEO Tim Cook hält Rede an Oxford University

Apple-CEO Tim Cook hält Rede an Oxford University auf apfeleimer.de

Nachdem sich Apple-CEO Tim Cook bereits mit dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron getroffen hat, geht seine Tour durch Europa nun nach England weiter. Unter anderem an die Oxford University, eine der renommiertesten Universitäten der Welt.

Apple-CEO Tim Cook mit Rede an Oxford Universität

Dort hat Tim Cook nun eine Rede gehalten, die sich in Form eines Q&A mit Studenten der Universität gezeigt hat. Diese hatten also die Chance, den Apple-CEO ihre Fragen zu stellen. Im Folgenden ist das Video mit Tim Cook zu sehen:

Unter anderem hat es Tim Cook in seinen Antworten darauf angelegt, den Studenten aus seiner Studienzeit zu berichten. Zudem auch über die Zeit danach, in der es darum ging, den ersten Job zu finden und sich sich jobtechnisch zu verwirklichen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Tim Cook aktuell auf Tour durch Europa

Auch hat der Apple-CEO mitgeteilt, dass er sich mit der Entscheidung pro Apple schwer getan hat, letzten Endes aber auf sein Bauchgefühl gehört hat. Die Entscheidung für Apple sei eine der wichtigsten Entscheidungen seines Lebens gewesen, zudem die Erfahrung mit Steve Jobs sehr wertvoll gewesen.

Der Beitrag Apple-CEO Tim Cook hält Rede an Oxford University erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oculus stellt günstiges 199 US-Dollar „Go“-VR-Headset vor & senkt Preis für Rift

Auf der WWDC 2017 kündigte Apple an, dass man den Mac VR-fähig macht und hat mit neuen leistungsstarken iMac-Modellen, der Unterstützung von eGPUs sowie macOS High Sierra den Weg geebnet. Nun hat VR-Spezialist Oculus den Preis für das beliebte Rift-Headset (+ Controller) gesenkt und stellte gleichzeitig eine Lösung vor, die ohne Kabel und ohne Computer oder Smartphone auskommt. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Die drei ??? – Schattenhelden“ für iOS: neues Abenteuer für Justus, Peter und Bob

Habt ihr Lust auf ein neues Detektiv-Adventure? Dann hält der AppStore vielleicht dass passende für euch parat. Denn der United Soft Media Verlag hat gestern mit Die drei ??? – Schattenhelden (AppStore) für iOS ein neues Abenteuer der drei Fragezeichen im AppStore veröffentlicht.

In der 4,99€ teuren Universal-App begleitet ihr Justus, Peter und Bob bei einem neuen Fall. Dieser führt euch in viele bekannte Locations in Rocky Beach, wo eine streng geheime Hollywood-Serie über eine Liga von Superhelden gedreht wird. Allerdings verschwindet einer der Hauptdarsteller mit einem streng geheimen Superhelden-Anzug spurlos.
-gki26269-
Lediglich eine mysteriöse Nachricht ist noch von ihm übrig. Es scheinen in der Tat reale Spione am Werk zu sein und etwas mit dem Verschwinden zu tun zu haben. Das ist natürlich ein Fall für die drei ???, die ihr in bekannter Manier wie in den anderen bereits veröffentlichen Adventures der Reihe von USM durch die Story des Spieles leitet.

Neuer Fall, gewohntes Gameplay

Der Ablauf ist klassisches Point-and-Click-Gameplay. In den vielen kleinen Szenen, die wieder toll in deutscher Sprache von Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich und weiteren Die drei ???-Hörspielsprechern vertont sind, gilt es immer wieder mit verschiedenen Dingen zu interagieren und kleine Rätsel zu lösen. Ihr sammelt Inventar und Hinweise und treibt so die Geschichte immer weiter voran.
-a-
Seid ihr Fans der drei Fragezeichen und kennt vielleicht auch schon das eine oder andere iOS-Spiel der Reihe, findet ihr mit Die drei ??? – Schattenhelden (AppStore) neue Unterhaltung. Unsere gesammelten EIndrücke sind (wie gewohnt bei diesen Spielen) positiv, da der Titel wieder absolut großartig inszeniert ist.

Der Beitrag „Die drei ??? – Schattenhelden“ für iOS: neues Abenteuer für Justus, Peter und Bob erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motion Stills 2.0: Live Photos für alle & weitere Verbesserungen

Google hat seine App Motion Stills mit neuen Funktionen angereichert.

Motion Stills

Die von Google entwickelte und empfehlenswerte iPhone-App Motion Stills (App Store-Link) liegt jetzt in Version 2.0 vor und bringt interessante Neurungen mit sich. Mit der Applikation kann man Live Photos verbessern, in GIFs umwandeln oder kleine Filmchen erstellen. Mit dem neusten Update auf Version 2.0 können Live Photos jetzt auch direkt in Motion Stills aufgenommen werden.

Und der Vorteil: Es gibt keine Restriktion. Apple bietet diese Funktionalität erst ab dem iPhone 6s an, mit Motion Stills können auch Nutzer einer vorherigen iPhone-Generation in den Genuss kommen Live Photos aufzunehmen. Des Weiteren können Collagen jetzt als GIF exportiert werden, außerdem lässt sich ein Motion Still in der Timeline mit einem Wisch nach links schnell entfernen.

Die kostenlose Motion Stills-App ist wirklich klasse, allerdings nutze ich Live Photos eher selten bis gar nicht. Ich habe die Option jetzt wieder standardmäßig deaktiviert. Wer hingegen die neuen Rückblicke in iOS 11 verwenden möchte, sollte stets Live Photos aufnehmen, da diese für den Rückblick herangezogen werden.

Das kann Motion Stills von Google

Motion Stills kann eure Live Photos verbessern und begradigen. Sollte eure Aufnahme sehr verwackelt sein, könnt ihr mit der iPhone-App ein GIF erstellen, das die Verwackler geschmeidig ausbessert und das Bild stabilisiert. Die Ergebnisse sind wirklich top und können direkt geteilt werden. Das Live Photo kann als .mov-Datei oder eben als GIF verteilt werden. Des Weiteren könnt ihr mehrere Live Photos zu einem kleinen Film zusammenschneiden.

motion stillt gif

Live Photos dauerhaft ausschalten

Ihr wollt Live Photos dauerhaft ausschalten? Navigiert in den Einstellungen zu Kamera > Einstellungen beibehalten und aktiviert dort „Live Photo„. Wenn ihr in der Kamera-App nun die Live Photos einmal deaktiviert, merkt sich die Applikation diese Einstellung. Beim nächsten Start knipst ihr ein ganz normales Foto ohne Bewegtbildinhalt.

WP-Appbox: Motion Stills - GIF, Collage (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Motion Stills 2.0: Live Photos für alle & weitere Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wortvorschläge: iOS 11.1 verbessert Emoji-Eingabe

Emoji GesichterWährend die großen Betriebssystem-Updates schnell verteilt werden – seit dieser Woche ist iOS 11 auf mehr Geräten als iOS 10 im Einsatz – benötigen die kleineren Punkt-Updates immer etwas Zeit um sich unter dem Großteil aller Anwendern zu verbreiten. Ein Umstand, der mitverantwortlich für Apples Emoji-Werbekampagne sein könnte. So hat das Unternehmen in den vergangenen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Filmstudios in Hollywood? Möglicherweise schon ab Januar

Der Großraum rund um Los Angeles hat eine der größten Star- und Sternchendichten überhaupt - kein Wunder, denn im Nordwestlichen Teil des Stadtgebiets liegt Hollywood. Als Zentrum der US-Filmindustrie ist "Hollywood" seit langer Zeit zum Synonym für Filmproduktion geworden. Die Filmgiganten Sony Pictures Entertainment, Time Warner, Walt Disney, Comcast, Lions Gate Entertainment, MGM oder Dreamw...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Faltbares Apple iPhone: Kooperation mit LG Display

Faltbares Apple iPhone: Kooperation mit LG Display auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone X soll noch in diesem Jahr die Verkaufszahlen ordentlich nach oben treiben. Natürlich arbeitet Apple aber bereits an einem weiteren Modell, das nach neuen Informationen als ein faltbares iPhone auf den Markt gebracht werden soll.

Faltbares Apple iPhone mit LG-Display möglich

So wird derzeit berichtet, dass Apple bereits einen Deal mit LG Display geschlossen hat, der sich auf ein faltbares iPhone bezieht. Demnach sei LG in der Lage, die Massenproduktion von faltbaren Displays bereits ab kommenden Jahr zu starten. Und das vermutlich sogar in Bezug auf OLED-Displays.

Allerdings gehen Experten davon aus, dass ein faltbares iPhone nicht bereits 2018 auf den Markt kommen wird. Vielmehr sei damit zu rechnen, dass Apple ein faltbares iPhone frühestens im Jahr 2020 in den Verkauf bringen möchte. Bis dahin hätte das kalifornische Unternehmen genug Zeit, entsprechende neue Technologien speziell für faltbare Geräte zu entwickeln.

Keine Partnerschaft mit Samsung aus Sorge

Sehr interessant auch, dass Apple sich auf LG Display statt auf Samsung als Zulieferer für faltbare Displays fokussiert haben soll. Berichten zufolge soll Apple auf Samsung als Partner verzichtet haben, aus Sorge, Samsung könne wichtige unbekannte Technik von Apple früh einsehen und entsprechend für eigene Entwicklungen abkupfern.

Der Beitrag Faltbares Apple iPhone: Kooperation mit LG Display erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Tablet Kiosk Systeme für individuelles Design

Und schon wieder haben wir unser Sortiment an professionellen Kiosk iPad Systemständern für den B2B Einsatz kräftig erweitern können. Diese schicken neuen iPad Systemständer machen sich bestimmt sehr gut auf jedem Messestand, im Verkaufsraum oder an der Empfangstheke. Unser Sortiment an professionellen, diebstahlgesicherten Tablet Ständern wird immer größer, daher bieten wir ab sofort auch eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 11.0.3

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taxi Deutschland: Jetzt mit PayPal bargeldlos bezahlen

Das hat lange gedauert: Taxi Deutschland akzeptiert jetzt auch PayPal als Bezahlmethode.

Taxi Deutschland

Im November letzten Jahres hat Taxi Deutschland (App Store-Link) eine runderneuerte Taxi-App vorgestellt. Der Relaunch hat aber auch die bargeldlosen Bezahloptionen gekillt. Knapp 11 Monate später ist es dann soweit: Das Bezahlen via App und PayPal ist ab sofort möglich.

„Mit diesem Update kannst du jetzt in vielen Städten mit der App und deinem Paypal-Konto bargeldlos bezahlen.“, heißt es in der Update-Beschreibung. Welche Städte damit gemeint sind, lässt Taxi Deutschland offen. Ich konnte hier in Bochum soeben meinen PayPal-Account hinterlegen. Wer die Option „per Touch ID bezahlen“ aktiviert, kann so im Taxi blitzschnell seine Fahrt begleichen und erhält die Rechnung an die zuvor hinterlegte E-Mail.

Taxi Deutschland

Der Vorteil bei Taxi Deutschland: Es gibt deutlich mehr Taxis als bei mytaxi – zumindest dann, wenn man nicht in Großstädten unterwegs ist. Dennoch empfehlen wir stets einen Blick auf mytaxi zu werfen, denn dort gibt es öfters Gutscheinaktionen, außerdem kann man dort schon ewig lange mit PayPal bezahlen.

In beiden Applikation könnt ihr euer Taxi per App bestellen, die Anfahrt auf der karte verfolgen und die Fahrt dann per App bezahlen. Taxi Deutschland ist ein Gratis-Download, 40,5 MB groß und mit iOS 9.0 oder neuer kompatibel. Die Frage an euch: Welche Taxi-App bevorzugt ihr?

WP-Appbox: Taxi Deutschland (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Taxi Deutschland: Jetzt mit PayPal bargeldlos bezahlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Arbeitet Apple mit LG an biegsamen Displays?

Besteht die nächste iPhone-Innovation in biegsamen Displays? 

Das berichtet zumindest die Webseite The Investor. Demnach habe LG eine neue Spezialisten-Einheit für die Entwicklung faltbarer OLED-Bildschirme für Smartphones, vermutlich von Apple, begründet.

Es stand bereits vor ein paar Wochen im Raum, dass Apple daran arbeitet, in Zukunft bei Displays mehr mit LG und weniger mit Samsung zusammenzuarbeiten – iTopnews.de berichtete.

iPhone: Biegsame OLED Displays frühestens 2020

Der Versuch, flexible Display-Einheiten für iPhone Modelle zu liefern, würde dies natürlich vorantreiben. So schnell wird das laut Bericht aber nicht geschehen: Frühestens 2020 seien die ersten biegsamen OLED-Bauteile in Apple-Geräten zu erwarten, so die anonymen Quellen.

LG hat in den letzten Jahren Prototypen mehrerer faltbarer Displays vorgeführt. Darunter Displays, die sich wie eine Zeitung aufrollen lassen oder klappbar, wie Buchseiten waren. Die faltbaren Displays nutzen flexible OLED panels, LG hat zuletzt daran gearbeitet, die Produktionsausbeute und Lebensdauer dieser Displays zu erhöhen.

Apple und LG: Partnerschaft wird schon 2019 Früchte tragen

Zuvor dürften aber schon mehr LG-Displays in iPhones verbaut sein. Denn das Unternehmen baut gerade seine nächste große Fabrik, in der ab 2019 auch für Apple produziert werden soll.

LGs Schwesterunternehmen LG Innotek ist angeblich ebenfalls in der Sache involviert und soll an flexiblen RFPCB-Mainboards arbeiten.

Ankündigungen zu diesem Thema gab übrigens es schon viele, bereits 2013 war davon die Rede, dass Samsung binnen zwei Jahren faltbare Smartphones vorstellen würde. 2017 wurde sogar schon voreilig als „Jahr der faltbaren Smartphones“ ausgerufen. Fakt ist außerdem, dass Apple ein Patent zu einem klappbaren OLED-Bildschirm beantragt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie bei Verbindungsproblemen zwischen iPhone & Apple Watch tun

Eigentlich harmonieren die Apple Watch und das iPhone wie kaum zwei andere Geräte. Dennoch kann es ab und an zu Problemen kommen. Beispielsweise wenn beide Geräte partout keine Verbindung zueinander aufbauen wollen. Auf der Watch wird diese mit einem roten iPhone-Symbol über dem Zifferblatt signalisiert. Wir möchten ihnen daher zeigen, was Sie tun können, wenn die Geräte trotz korrekter Einstellungen nicht miteinander kommunizieren. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyberdeals: Apple iPad Pro und B&O Kopfhörer im Angebot

Jeden Donnerstag starten beim Online-Händler Cyberport die Cyberdeals. Ab heute habt ihr die Möglichkeit das Apple iPad Pro 12,9 Zoll (2015) sowie In-Ear Kopfhörer von B&O günstiger zu erstehen.

cyberport cyberdeals banner thumb

Apple iPad Pro 12,9″ (2015) Wi-Fi 256 GB Spacegrau (ML0T2FD/A) für 799 €

Das Apple iPad Pro 12,9 Zoll hat zu seinem Erscheinungstag Maßstäbe im Tabletmarkt gesetzt. Das war zwar schon 2015, doch ich bin mir sicher, dass es für viele von uns immer noch mehr als sehr gut ausgestattet ist. Dank dem Apple A9X-Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher bietet es mehr als genug Power um nicht nur alltägliche Aufgaben zu bewältigen, sondern auch jeden Hobby-Fotografen, der seine Fotos noch einmal bearbeiten möchten. Diesmal ist das iPad bei Cyberport etwa 50 Euro günstiger, als der nächste Preis im Vergleich bei idealo.

-> Das Apple iPad Pro 12,9 Zoll (2015) (ML0T2FD/A) für 799 € bei Cyberport!

B&O PLAY BeoPlay H3 ANC In-Ear Kopfhörer mit Active Noise Cancellation grau für 89 €

In-Ear Kopfhörer mit Noice Cancelling gesucht? Dann jetzt bei den Cybersales zu greifen. Anstatt für 249 € erhaltet ihr die B&O Play BeoPlay H3 Kopfhörer zu einem sehr guten Preis von 89 €.

-> Der B&O PLAY BeoPlay H3 Kopfhörer für 89 €

Was sind die CyberDeals?

Der Online-Händler cyberport.de bietet jede Woche neue Angebote aus dem gesamten Sortiment. Jeden Donnerstag neu könnt ihr euch diese hier anschauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stimmen-Zuordnung: Alexa erkennt jetzt verschiedene Nutzer

Nutzer UnterscheidungMit Einführung der sogenannten Voice Profiles verringert Amazon den Abstand zu Google und hat in den USA jetzt eine neue Alexa-Funktion zur Verfügung gestellt, die in der Lage ist unterschiedliche Nutzer anhand ihrer Stimmen zu unterscheiden. Sind die „Voice Profiles“ einmal konfiguriert, führen unspezifische Kommandos wie „Spiele meine Nachrichten“ oder „Welche Termine habe ich heute“ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazons tvOS-App soll angeblich am 26. Oktober erscheinen

Unbestätigten Quellen zufolge wird Amazon die im Juni angekündigte tvOS-App noch in diesem Monat vorstellen. Demnach soll Amazon Prime Video am 26 Oktober im App Store verfügbar sein. Auch zu den Hintergründen gibt es Angaben. So sollen einzig strategische Entscheidungen hinter dem Termin stecken. Technisch sei die Amazon-App für das Apple TV bereits seit vielen Monaten fertig. Einen Tag vor...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Umfrage: Mehr Teenager als je zuvor wollen Apple iPhone kaufen

US-Umfrage: Mehr Teenager als je zuvor wollen Apple iPhone kaufen auf apfeleimer.de

Eine US-Umfrage von Piper Jaffray hat ergeben, dass mehr US-Teenager als je zuvor ein iPhone kaufen wollen. So gaben 82 Prozent an, dass sie in naher Zukunft ein iPhone als nächstes Smartphone kaufen wollen – höher war der Wert bei dieser Umfrage, die zweimal im Jahr stattfindet, noch nie.

US-Umfrage: Apple iPhone bei Teens sehr beliebt

Darüber hinaus gaben 78 Prozent der Befragten an, bereits ein iPhone zu besitzen. Somit hat Apple weiterhin einen sehr guten Stand bei Teenagern, kann diese zudem davon überzeugen, immer wieder auf ein neueres iPhone-Modell umzusteigen.

Gerade im Bereich der jüngeren Menschen dürfte dies auch mit dem iPhone als Statussymbol zu tun haben. Nach wie vor gilt das iPhone hier als führend, wovon Apple natürlich in Hinblick auf seine Verkaufszahlen entsprechend profitieren kann.

Über 80 Prozent wollen ein iPhone kaufen

Befragt wurden bei der aktuellen Umfrage rund 6.100 Teenager mit einem durchschnittlichen Alter von 16 Jahren. Darüber hinaus stammen die Teenager aus 44 verschiedenen US-Bundesstaaten, sodass sich ein möglichst breites Bild ergeben soll. Interessant wäre eine solche Umfrage auch in Deutschland sowie mit dem Zusatz, wie sehr das Apple-Image das Interesse am Kauf begründet.

Der Beitrag US-Umfrage: Mehr Teenager als je zuvor wollen Apple iPhone kaufen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht zu Oxford-Studenten

Tim Cook ist dieser Tage auf Geschäftsreise in Europa und nimmt dort verschiedene Termine war. Unter anderem besuchte er Frankreich und traf sich dort mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Einen weiteren Zwischenstopp machte der Apple Chef in England, genauer gesagt an der „University of Oxford“.

Tim Cook hält Rede vor Oxford-Studenten

Apple CEO Tim Cook hat am gestrigen Tag die Oxford University zur Eröffnung des neuen „The Oxford Foundry“ besucht. Dabei handelt es sich um einen „Innovationsbereich“, der allen Oxford-Studenten offen steht und zu Innovationen anregen soll. Tim Cook hatte die Ehre das Band zur Eröffnung durchzuschneiden. Im Anschluss daran hat sich Cook mit Studenten der Uni zu einer Frage-Antwort-Runde zusammengesetzt.

Für die Studenten ist solch ein Gespräch mit Tim Cook sicherlich ein Highlight ihres Studentenlebens. Cook sprach unter anderem über seine Berufserfahrungen, über die Suche nach einem Arbeitsplatz nach seinem Studium und der Entscheidung zu Apple zu wechseln. Sein Ziel sei es immer gewesen, einen Arbeitsplatz zu finden, den er wirklich liebt. Diese Ziel habe er absolut erreicht.

Die Entscheidung, zu Apple zu wechseln, sei nicht einfach gewesen. Er habe mit vielen Freunden und Bekannten darüber gesprochen und das Pro und Contra abgewogen. Vernünftig wäre es gewesen, nicht zu Apple zu gehen. Allerdings habe sein Herz etwas anderes gesagt.  Dies sei eine der wichtigsten Entscheidungen in seinem Leben gewesen, vielleicht sogar die wichtigste, so der Apple Chef.

Auch über das Thema Produkt-Design sprach Cook kurz. „Entwickelt Produkte, die ihr wirklich nutzen wollt. Alles andere wird sich ergeben.“. Wichtig sei es dabei, eine Kundenbeziehung aufzubauen und auf Kunden zu hören. Dies sei auch ein Grund für die Apple Retail Stores gewesen. Cook liebt es, Kunden-Mails zu lesen und so verbringt er am frühen Morgen immer Zeit damit, sich mit diesen zu beschäftigen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was Kunden bewegt. Bei 600 Millionen Kunden ist es allerdsings nicht möglich, jeden einzelnen Kundenwunsch zu erfüllen.

Seine Inspiration bezieht Cook unter anderem von Künstlern, Ärzten, Musikern und vielen weiteren Personengruppen, die Apple Produkte benutzen. In dem eingebundenen Video, welches die Frage-Antwort-Runde zeigt, spricht Cook auch über Steve Jobs. Nehmt euch ein wenig Zeit und lässt das Gespräch auf euch wirken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Talos Principle: gigantisches 3D-Puzzle-Abenteuer neu für iOS

Nachdem The Talos Principle (AppStore) bereits für PC, Playstation 4 und Android erschienen ist, hat es das von Croteam entwickelte und von Devolver Digital veröffentlichte 2D-Puzzle-Adventure nun endlich auch in den AppStore und damit iPhone und iPad geschafft. Auf den anderen Plattformen hat das Spiel große Begeisterung ausgelöst. Schafft dies auch das 5,49€ teure iOS-Game?

Habt ihr die rund 1,7 Gigabyte große Universal-App erst einmal auf euer iPhone oder iPad gewuchtet, erwartet euch ein wirklich umfangreiches Spielerlebnis mit mehr als 20 Stunden Spielzeit – und wie wir schnell gemerkt haben auch viel Spielspaß. Mehr als 120 Rätsel und Puzzle erwarten euch in The Talos Principle (AppStore), die es erst einmal alle zu lösen und dabei die tolle Aufmachung des Spieles zu erleben gilt. Aber der Reihe nach…
-gki26297-
The Talos Principle (AppStore) verschlägt euch im Körper eines intelligenten Androiden mit menschlichem Bewusstsein in einem futuristischen Setting in eine merkwürdige Welt voller historischer Ruinen und fortschrittlicher Technologie. Euer Erschaffer ELOHIM stellt euch Aufgaben, bei denen ihr die immer komplexeren Rätsel lösen müsst. Aber viel mehr interessiert euch die Frage: Wer bin ich? Und was ist meine Bestimmung?

Einfach beeindruckend

Ihr bewgt euch per simpler Taps durch die riesige offene Spielewelt, die wir absolut positiv erwähnen müssen. Diese sieht einfach grandios gut aus und wartet mit vielen liebevoll gemachten Details. So ist es ein Klacks, voll und ganz in das Spiel einzutauchen und sich den vielen Aufgaben sowie dem Erkunden der Umgebung hinzugeben. Ebenfalls per simpler Taps interagiert ihr mit interaktiven Dingen, um die vielen Rätsel zu lösen und allerhand Gefahren und Hindernisse aus dem Weg zu räumen.
-a-
Hierbei müsst ihr nicht linear vorgehen, sondern bahnt euch euren eigenen Weg durch das Spiel. Die deutschsprachigen Texte helfen beim Verständnis, wobei das Gameplay eigentlich selbsterklärend ist. Positiv müssen wir ebenfalls erwähnen, dass es sich um einen echten Premium-Download handelt.

Solltet ihr The Talos Principle (AppStore) bereits von einer anderen Plattform kennen, könnt ihr das grandiose Puzzle-Adventure nun auch auf eurem iPhone und iPad genießen. Und solltet ihr noch nicht mit dem Titel in Kontakt gewesen sein, empfehlen wir euch, dies schnellstens zu ändern. Denn nach unseren Eindrücken ist The Talos Principle (AppStore) einfach gut.

The Talos Principle Trailer

Der Beitrag The Talos Principle: gigantisches 3D-Puzzle-Abenteuer neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-ID: So richten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung über das iPhone ein

Für so manchen Nutzer ist das eigene Smartphone wichtiger als das Portmonee. Man möchte das iPhone daher nicht nur mit einer Hülle geschützt wissen, sondern auch mit einem Passwort. Damit sich niemand anderes in Ihren Account einloggen kann, sollten Sie auch Ihre Apple-ID schützen. Dazu stellt Apple seit einiger Zeit die Zwei-Faktor-Authentifizierung bereit. Um sich nach der Aktivierung in Ihren Account einloggen zu können, muss Ihre Identität erst über ein zweites Gerät bestätigt werden. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ruthe Cartoons: Weiteres Update liefert Soundboard mit verrückten Sprüchen

Ja, schon wieder ein Bericht über Ruthe Cartoons. Ich bekomme einfach nicht genug von den Cartoons und Videos von Ralph Ruthe.

Ruthe Cartoons

Seit dem Neustart der App von Ralph Ruthe im Juni haben wir bereits ein weiteres Mal im August über Ruthe Cartoons (App Store-Link) berichtet. Und auch im Oktober werfe ich gerne noch einmal einen Blick auf die lediglich 1,09 Euro teure Universal-App, immerhin hat es ein weiteres größeres Update mit neuen Funktionen gegeben.

Neben einer Tastatur für iMessage, Emojis, Stickern, Sprüchen und GIFs bietet Ruthe Cartoons ab sofort auch das aus der vorherigen Version der App bekannte Soundboard. Das sind insgesamt 34 rote Buttons, die auf Knopfdruck einen mehr oder weniger verrückten Spruch abspielen. Zumindest mir macht es einfach Spaß, einmal komplett durch die Liste zu tippen – und wer weiß, vielleicht findet man ja irgendwann in einer Situation genau den passenden Spruch.

Ruthe Cartoons

Neben den 34 Buttons auf dem Soundboard gibt es in Ruthe Cartoons natürlich noch einiges mehr zu entdecken. Neben insgesamt 128 verschiedenen Emojis, zu finden sind hier unter anderem Sting & Barry, Gott, die HNO-WG oder der Weihnachtsmann mit seinem Rentier, bietet die App auch Sticker & Sprüche. Das sind kleine Cartoons, die entweder schon mit 30 fertigen Sprüchen versehen sind oder mit euren eigenen Worten gefüllt werden können. Für letztere Option stehen insgesamt 95 Bilder zur Verfügung: Einfach auswählen, Text eingeben und mit Freunden teilen. Kommt garantiert gut an.

Fans von Ralph Ruthe dürfen bei Ruthe Cartoons natürlich zuschlagen und den Cartoonisten damit unterstützen. Immerhin bietet er seine Inhalte auf Facebook und den anderen Plattformen, wie etwa YouTube, komplett kostenlos an. Für den gebotenen Umfang sind 1,09 Euro wirklich nicht viel, wenn man überlegt, wie viel davon letztendlich beim Künstler ankommt.

WP-Appbox: Ruthe Cartoons (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Ruthe Cartoons: Weiteres Update liefert Soundboard mit verrückten Sprüchen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit und Trådfri: IKEA entschuldigt sich erneut

Ikea TradfriDie Trådfri-Lampen des schwedischen Einrichtungsgiganten IKEA haben noch immer mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen. Zwar lassen sich die preiswerten Smart-Home-Komponenten inzwischen problemlos in vorhandene Philips HUE-Systeme integrieren, die angekündigte HomeKit-Unterstützung lässt jedoch noch immer auf sich warten. Ein erster Lichtblick deutet sich vor zwei Tagen an. IKEA erklärte, dass die Kompatibilität zu HomeKit und Amazons Alexa […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In dieser News: Acht Rabattcodes für Zubehör von Aukey

Aukey hat mal wieder einige nützliche Zubehör-Geräte reduziert.

Ihr könnt über die unten aufgelisteten Links zuschlagen. Gebt dazu einfach den jeweiligen Code beim Bestellvorgang an der Kasse an und der angegebene Rabatt wird Euch gutgeschrieben.

  • 10.000 mAh Powerbank (nur bis zum 17. Oktober)
    mit Code 6A5W6MZC
    nur 16,99 Euro statt 21,99 Euro
  • FM Transmitter mit Auto-Ladegerät
    mit Code TYRKSMZD
    nur 8,99 Euro statt 12,99 Euro
  • 1080p Auto-Dashcam
    mit Code 7JFURIW6
    nur 49,99 Euro statt 69,99 Euro
  • Kondensatormikrofon mit Tischstativ
    mit Code RFPH7PR9
    nur 8,99 Euro statt 12,99 Euro
  • 10W Schreibtischlampe
    mit Code K4XNM6ZB
    nur 29,99 Euro statt 39,99 Euro
  • USB-C Hub
    mit Code B071S3FNTL
    nur 30,99 Euro statt 43,99 Euro
  • Tragbares Kamera-Stativ (360°)
    mit Code IZB5MJDI
    nur 5,99 Euro statt 8,99 Euro
  • HDMI Switch
    mit Code CMV3U2H4
    nur 11,99 Euro statt 16,99

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. Oktober (1 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:11h

    iOS 11.0.3 steht zum Download bereit

    Am gestrigen Abend hat Apple iOS 11.0.3 zum Download freigegeben. Es wurden wieder ein paar kleine Fehler behoben:

    • Akustisches und haptisches Feedback hat auf einigen iPhone 7- und 7 Plus-Geräten nicht funktioniert.
    • Touch-Eingabe hat auf einigen iPhone 6s-Displays nicht reagiert, da diese nicht durch Originalersatzteile von Apple ersetzt wurden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. Oktober (1 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JBL Flip 4: Portabler Bluetooth-Lautsprecher für 79,99 Euro im Angebot

Die Bluetooth-Lautsprecher aus dem Hause JBL sind empfehlenswert. Heute gibt es den Flip 4 günstiger.

jbl flip 4

Ihr habt immer noch keinen Bluetooth-Lautsprecher? Dann wird es aber Zeit. Jetzt gibt es den JBL Flip 4 für nur 79,99 Euro bei Amazon im Angebot. Verfügbar in den Farben schwarz, grün und blau.

Der wasserdichte Lautsprecher von JBL kann 12 Stunden Musik wiedergeben, verfügt über einen Freisprechfunktion und spielt die Musik via Bluetooth ab. Über JBL Connect+ können über 100 Lautsprecher miteinander gekoppelt werden, außerdem kann man über den Speaker auf Siri oder Google Now zugreifen. Außerdem verfügt er über eine eingebaute Freisprechfunktion mit Echo- und Geräuschunterdrückung für eine klare Sprachqualität bei Konferenzschaltungen.

Der JBL Flip 4 kostet heute bei Amazon nur 79,99 Euro – auf diesen Preis haben sich die Händler wohl geeinigt, der nächste teurere Preis liegt bei 88 Euro. Bei Amazon gibt es für den Flip 4 4,3 von 5 Sterne. Wie gesagt: Falls ihr noch einen portablen Lautsprecher mit einem guten Klag sucht, seid ihr hier an der richtigen Adresse.

JBL FLIP 4 Ein voll ausgestatteter, wasserdichter...

Harman Kardon - Elektronik

79,99 EUR

Jbl Flip 4 Wireless Speaker Teal

Harman Kardon - Elektronik

78,99 EUR

JBL Flip 4 BT Lautsprecher blue

Harman Kardon - Elektronik

79,99 EUR

Der Artikel JBL Flip 4: Portabler Bluetooth-Lautsprecher für 79,99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch out Zombies!

Gehen Sie so weit wie möglich über die Straßen, U-Bahnen, Gras und verrückten Zombie-Fahrer. Aber das ist nicht alles, es gibt auch Zombies, die Sie zu fangen wollen. Watch out Zombies! Spielen Sie als Junge oder Mädchen und machen die Autos über Zombies laufen oder sie zur U-Bahn-Tunnel fällt.

Eigenschaften:

* Spiel als Junge oder Mädchen
* Zerkrachen mehr als 7 verschiedene Zombies
* Vollenden mehr als 25 Herausforderungen
* Schließen mehr als 20 Ergebnisse Auf
* Geschlagen zählen Ihre Freunde hoch im Online-leaderboards!
* Stunden und Tage des Aufregens gameplay und leichten Stils der Kontrolle

Watch out Zombies! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer E-Reader: Tolino Epos erscheint Ende Oktober

Tolino Epos 1000Zeitgleich mit der Vorstellung der neuen Kindle Oasis-Generation hat auch die E-Book-Allianz aus Thalia, Weltbild und Hugendubel ihren neuen E-Reader präsentiert. Der Tolino Epos erscheint Ende Oktober und ist ab sofort bei allen Tolino Partnern vorbestellbar. Das neue Gerät, das im Rahmen der Frankfurter Buchmesse präsentiert wurde, setzt auf ein 7,8 Zoll-Display und bietet damit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knapp 80% der Teenager in den USA besitzen ein iPhone - Tendenz steigend

Nachdem erst kürzlich eine Studie herausgefunden hatte, dass knapp zwei Drittel aller US-Amerikaner ein Apple-Produkt besitzen, liegt nun auch die halbjährlich von Piper Jaffray erhobene U.S. Teen Survey vor. Daraus geht hervor, dass satte 78% der Teenager in den USA ein iPhone besitzen. Das ist noch einmal ein Anstieg von 2% gegenüber der letzten Umfrage aus dem Frühjahr. 82% der befragten Jugendlichen gaben zudem an, dass ihr nächstes Smartphone ein iPhone sein wird. Dies ist der höchste jemals in der Umfrage gemessene Wert. Während die Gründe hierfür nicht abgefragt wurden, dürfte durchaus das attraktive iPhone-Lineup dieses Jahres dazu beigetragen haben.

Ein ähnliches Bild, wenn auch in anderen Dimensionen zeichnet sich auch bei der Apple Watch. Gaben in der letzten Umfrage noch 13% der Jugendlichen an, dass sie sich innerhalb von sechs Monaten eine Apple Watch zulegen wollten, sind es nun bereits 17%. Uahc hier dürfte die Vorstellung der ersten LTE-fähigen Apple Watch im vergangenen Monat eine Rolle gespielt haben.

Ebenfalls auf einem guten Weg befindet sich nach wie vor Apple Music. So konnte sich der Streamingdienst mit 17% Marktanteil auf Platz drei hinter Spotify (30%) und YouTube (20%) positionieren und damit traditionelle Musik-Plattformen, wie unter anderem Pandora ausstechen.

An der Umfrage nahmen 6.100 Teenager aus 44 US-Bundesstaaten teil. Das Durchschnittsalter betrug dabei knapp 16 Jahre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bastelt angeblich an faltbaren Displays – aber nicht mit Samsung

Apple iPhone X

Beim iPhone X ist der Konzern voll von der Bildschirmabteilung seines Smartphone-Konkurrenten abhängig. Bei künftigen Entwicklungen gibt es angeblich einen anderen Partner.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TorAlarm: Schnellste App für Push-Mitteilungen bekommt elegantes Design

Es gibt wohl keine schnellere App: TorAlarm sendet euch Push-Mitteilungen bei Toren. Jetzt sieht die App noch etwas hübscher aus.

TorAlarm Update

Knapper hätte die aktuelle Update-Beschreibung von TorAlarm (App Store-Link) kaum ausfallen können: „Neues elegantes Design“ heißt es im App Store. Wer ein großes Re-Design erwartet hat, wird sicherlich enttäuscht sein, denn der Teufel steckt im Detail. So wurden beispielsweise viele graue Hintergründe eliminiert, um die App noch ein wenig „flacher“ aussehen zu lassen. Zusammen mit ein paar abgerundeten Ecken und Kanten sowie einigen neuen Menü-Icons sieht TorAlarm jetzt wirklich ein wenig moderner aus.

Aber ist das in einer App wie dieser überhaupt relevant? Auch wenn es in TorAlarm mittlerweile einen eigenen News-Bereich gibt, wird diese App doch wohl von den wenigsten Nutzern regelmäßig für einen längeren Zeitraum geöffnet. Immerhin geht es bei TorAlarm um die Push-Mitteilungen, die man nach einem Treffer erhält – wohl so schnell wie in keiner anderen App.

Mein Wunsch für ein TorAlarm-Update

Überrascht war ich, wie viel Werbung mittlerweile in TorAlarm angezeigt wird. Aber auch hier gilt: Wer die App nur für den Erhalt der Push-Mitteilungen verwendet und selten öffnet, wird sich daran kaum stören. Zudem finde ich die Option zur Deaktivierung mit einem Preis von 3,49 Euro pro Saison fair, falls man wert darauf legt.

Am Ende gibt es einen ganz anderen Grund, warum ich TorAlarm nicht regelmäßig nutze. In der App können weiterhin nur Alarme für einzelne Vereine aktiviert werden, wobei man dann bei jedem Treffer in jedem Spiel Benachrichtigungen erhält. Wer wie ich aber ab und zu im Stadion ist oder auch mal ein Spiel über Sky Go schaut, findet das sehr nervig. Und ab und zu möchte ich auch nur Push-Mitteilungen zu ausgewählten Highlight-Spielen erhalten. Aus meiner Sicht wäre es daher wünschenswert, wenn TorAlarm eine Option bieten würde, die Mitteilungen für ausgewählte Spiele aktivieren zu können. Letztich wäre es auch im Sinne der Entwickler: Immerhin würde ich so häufiger die App starten.

WP-Appbox: TorAlarm Fussball Bundesliga (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel TorAlarm: Schnellste App für Push-Mitteilungen bekommt elegantes Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „The Talos Principle“, „Into the Dead 2“, „Dragon Hills 2“ uvm.

Ihr habt Lust auf ein neues iOS-Spiel? Dann passt es ja perfekt, dass heute Spiele-Donnerstag ist und in den letzten Stunden deshalb wieder viele neue iPhone- und iPad-Games im AppStore erschienen sind. Wir haben in gewohnter Manier erst einmal einen Überblick für euch, bevor wir euch einzelne Titel genauer vorstellen.

-i26297-The Talos Principle (AppStore) ist ein Science-Fiction-3D-Puzzle, in der ihr einen Roboter spielt und in mehr als 20 Stunden Spielzeit über 120 Rätsel und Puzzle lösen müsst. Die Universal-App kostet 5,49€ und wird in Kürze von uns vorgestellt.-gki26297-

-i25821-Es darf wieder fleißig durch die Finsternis, in der zahllose Zombies auf euch warten, gerannt weden. Denn PikPok hat heute seinen neuen Runner Into the Dead 2 (AppStore) veröffentlicht. Der Gratis-Download bietet 60 Level, verschiedenen Modi, zahlreiche Waffen und mehr.-gki25821-

-i26042-Und es darf auch wieder geflogen werden – und zwar mit einem Drachen. Von Rebel Twins ist Dragon Hills 2 (AppStore) im AppStore erschienen. Die Universal-App bietet das actionreiche Gameplay des Vorgängers und kostet als Universal-App für iPhone und iPad 3,49€.-gki26042-

-i26269-Habt ihr Lust auf ein neues Detektiv-Adventure mit Justus, Peter und Bob? Dann hält der AppStore vielleicht dass passende für euch parat. Denn der United Soft Media Verlag hat gestern mit Die drei ??? – Schattenhelden (AppStore) für iOS ein neues Abenteuer der drei Fragezeichen im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App kostet 4,99€.-gki26269-

-i26273-Auch ein bekannter Panda wartet heute auf euch, denn von Snail Games hat es Taichi Panda 3: Dragon Hunter (AppStore) endlich weltweit in den AppStore geschafft. Das iPhone- und iPad-MMORPG ist ein Gratis-Download.-gki26273-

-i26293-Mit The Quest – Hero of Lukomorye2 (AppStore) hat es das nächste klassische RPG-Adventure in den AppStore geschafft. Die Kosten für die Universal-App liegen bei 3,49€.-gki26293-

-i26268-Our Ways (AppStore) ist ein Geschicklichkeits-Puzzle um die Beziehung zweier Farbpunkte. Wir haben euch die 2,29€ teure Universal-App bereits gestern vorgestellt.-gki26268-

-i26291-Ihr wollt euer eigenes Piratenschiff kommandieren? Dann schaut euch den Gratis-Download The Pirate: Plague of the Dead (AppStore) an.-gki26291-

-i26294-Von Tencent stammt das Puzzle San Giorli (AppStore). In dem Gratis-Download müsst ihr einen Protagonisten durch eine heruntergekommene Weltraumstadt lenken.-gki26294-

-i26287-Jambav präsentiert mit L Pop! (AppStore) ein auf den ersten Blick optisch toll gemachtes Puzzle. Was die kostenlose Universal-App genau zu bieten hat, schauen wir uns zeitnah an.-gki26287-

-i26285-Home Street (AppStore) ist eine neue Lebenssimulation, in der ihr das haus eurer Träume baut. Gratis-Download.-gki26285-

-i26289-Eine Auszeit vom stressigen Alltag verspricht euch der Gratis-Download My Oasis – Relaxing Sanctuary (AppStore).-gki26289-

-i26288-Lionheart: Finsterer Mond (AppStore) ist ein neues Mobile-RPG als Gratis-Download.-gki26288-

Weitere neue iOS Spiele

-i26299-
-i26301-
-i26284-
-i26283-
-i26296-
-i26298-
-i26290-
-i26295-
-i26292-
-i26300-

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „The Talos Principle“, „Into the Dead 2“, „Dragon Hills 2“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 startet neue Business App

o2 hat eine neue App vorgestellt, die sich ausschließlich an Business Kunden richtet. Die o2 Business App kann ab sofort aus dem App Store geladen werden und bietet euch einen Überblick zu eurem o2 Business-Vertrag.

o2 stellt o2 Business-App vor

Geschäftskunden haben mit der neuen o2 Business-App direkten Zugriff auf alle relevanten Informationen zu ihrem Tarif. Zeit ist Geld und getreu diesem Motto möchte o2 ihren Business-Kunden einen schnellen Übrerblick verschaffen.

Vom aktuellen Stand des Highspeed-Datenvolumens über Einzelverbindungen und Tarifdetails bis zur lokalen Netzqualität – mit der neuen O2 Business App haben Geschäftskunden immer und überall die volle Kontrolle über ihre Mobilfunk-Lösung. o2 informiert wie folgt

Laut einer Erhebung, die Telefónica Deutschland bei Firmen durchgeführt hat, wünschen sich 87 Prozent aller Unternehmen eine Self Service App von ihrem Telekommunikationsanbieter. Den Firmen geht es in erster Linie darum, dass ihre Mitarbeiter schnell, direkt und einfach Zugriff auf Informationen zum aktuellen Datenverbrauch, zu Verbindungen und zum Netz sowie eine Anruf- und Weiterleitungskonfiguration haben. Die neue O2 Business App von Telefónica Deutschland bietet exakt diese Möglichkeiten und orientiert sich somit an den Bedürfnissen der Unternehmen. Mit der O2 Business App haben Geschäftskunden einen „direkten Draht“ zu O2. Alle für den Mitarbeiter relevanten Infos lassen sich ganz einfach und zentral über das Smartphone abrufen. Der Weg über die zuständige Abteilung im eigenen Unternehmen ist nicht mehr nötig.

Wie stark und schnell ist die Mobilfunkverbindung an welchem Ort? Gerade für Unternehmen, deren Mitarbeiter viel unterwegs sind, ist dies eine wichtige Frage. Die O2 Business App bietet mit dem Live-Check die Möglichkeit, die aktuelle Netzabdeckung überall zu überprüfen – inklusive Speed-Test für iOS-Geräte.

In den letzten Monaten musste o2 viel Kritik für den schlechten Service einstecken. Die Fusion zwischen o2 und E-Plus war augenscheinlich aufwendiger als man ursprünglich gedacht hatte. Dabei ist der Service am Kunden ein Stück weit verloren gegangen. Allerdings merkt man derzeit aber auch, dass o2 bereits mehrere Maßnahmen ergriffen hat, um den Service wieder in die richtige Richtung zu lenken. Das geht sicherlich nicht von heute auf morgen und bedarf einiger Zeit, allerdings ist der Anfang gemacht.

O₂ Business (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple auf Platz 4 bei den beliebtesten Arbeitsstellen im Silicon Valley

Es gab mal eine Zeit, da hatte man das Gefühl, jeder im Silicon Valley würde am liebsten bei Apple arbeiten. Inzwischen hat die Konkurrenz jedoch mächtig aufgeholt, was es Apple inzwischen schwerer macht, die besten Kräfte nach Cupertino zu holen. Dies bestätigt nun auch eine neue Studie, die Apple inzwischen hinter Google, Amazon und sogar Microsoft nur noch auf Platz 4 bei den beliebtesten Stellen im Silicon Valley sieht. Damit steht man auf der anderen Seite aber immer noch vor anderen Giganten wie Facebook, IBM, Walt Disney oder Tesla. Die Online-Umfrage wurde von dem Karrierenetzwerk Dice im Zeitraum Juni bis August 2017 durchgeführt. 5.477 Menschen nahmen daran teil.

Als wichtigste Kriterien für die Auswahl der idealen Stelle wurden das Gehalt, herausfordernde Aufgaben, Boni, eine positive Unternehmenskultur und eine transparente Kommunikation genannt. Dice fügte noch hinzu, dass Apple seinen Mitarbeitern Beteiligungen am Unternehmen anbietet und in der Technologie-Branche ein Vorreiter in Sachen Diversity und sozialem Engagement ist.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iOS 11: Die Lautstärke der Lautsprecher erhöhen

Mit einem einfachen Trick lassen sich die iPhone-Lautsprecher ganz leicht lauter stellen

Das Geheimnis ist so simpel wie effektiv – Ihr müsst einfach einen ganz bestimmten Equalizer aktivieren:

  • Öffnet die Einstellungen
  • Öffnet die Kategorie Musik
  • Ruft das Unter-Menü „EQ“ auf
  • Wählt dort den Effekt „Late Night“

Wir versprechen Euch: Ihr werdet den Unterschied bemerken!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Animal Band – Music Time: Musikalische App für Kinder erhält größeres Update mit neuen Songs

Kinder singen und musizieren für ihr Leben gern. Mit Animal Band – Music Time können sie zeigen, was in ihnen steckt.

Animal Band 1

Animal Band – Music Time (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit und erfordert zur Installation mindestens iOS 9.0 oder neuer sowie 169 MB an freiem Speicherplatz auf iPhone oder iPad. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato verzichtet werden.

Inbegriffen in der kostenlosen Anwendung Animal Band sind zwei Kinderlieder, „The Wheels On The Bus“ und „Coming Round The Mountain“. Weitere Klassiker, darunter „Old MacDonald“, „Twinkle Twinkle“ oder „Row Row Row Your Boat“, können für jeweils 1,09 Euro per In-App-Kauf nachträglich erstanden werden. Alternativ lässt sich das Gesamtpaket aller zehn bisher verfügbaren Songs für 4,49 Euro erwerben. Der Kauf der Lieder lässt sich nur nach entsprechenden Swipe-Gesten durch die Eltern einleiten.

Zwei neue Lieder in Version 2.0.0 von Animal Band

Animal Band 2

Animal Band ist eine lustige und leicht zugängliche Musik-App, die junge Kinder im Alter bis zu fünf Jahren dazu ermutigt, Musik zu erforschen, während sie ihre Lieblingsmelodien hören. Die Kleinen können dabei ihre eigenen musikalischen Arrangements kreieren: Die Interaktion mit den Charakteren, beispielsweise durch Antippen und Wischgesten, lassen sie Instrumente spielen, sich drehen oder schlafen legen. Insgesamt gibt es 15 verschiedene Tierfiguren, die sich zum Leben erwecken und in interaktiven 3D-Umgebungen nutzen lassen.

Vor wenigen Tagen hat Animal Band – Music Time ein weiteres Update erhalten, mit dem nun zwei weitere Kinderlieder zum Repertoire der App hinzugefügt worden sind. „If You’re Happy And You Know It“ sowie „I’m A Little Teapot“ können nun per Einzelkauf oder im Gesamtpaket der App heruntergeladen und abgespielt werden. Zudem gibt es eine neue Strand-Umgebung, in der sich die Kinder zwischen umher krabbelnden Krabben, Muschel-Percussion, Palmen und brechenden Wellen vergnügen können. Version 2.0.0 von Animal Band – Music Time steht ab sofort allen großen und kleinen Nutzern der App kostenlos im App Store zum Download bereit.

WP-Appbox: Animal Band ~ Music Time (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Animal Band – Music Time: Musikalische App für Kinder erhält größeres Update mit neuen Songs erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll gemeinsam mit LG an flexiblen Smartphone-Displays arbeiten

Apples Design-Chef Jony Ive hatte erst kürzlich zu Protokoll gegeben, dass das iPhone X den Startschuss in das nächste Kapitel der Smartphone-Geschichte darstellen solle. Und dieser Startschuss soll dann auch genau das sein, was er verspricht, so dass uns in den kommenden Jahren sicherlich noch jede Menge Innovationen bevorstehen werden. Eine davon könnten faltbare Displays sein. Und an genau einem solchen soll Apple bereits mit seinem Partner LG Display arbeiten, wie die koreanische Webseite The Investor berichtet. Dabei habe sich Apple bewusst für LG und gegen Samsung entschieden, um dem Smartphone-Konkurrenten keinen Einblick in die eigenen Pläne zu gewähren. In der Vergangenheit gab es schon einmal das Gerücht, dass Apple und LG an einem solchen Display arbeiten würden, wobei die ersten damit ausgestatteten Smartphones bereits im kommenden Jahr auf den Markt kommen könnten. Experten gehen aber davon aus, das fertige Produkte nicht vor 2020 zu erwarten sind.

LG hat bereits mehrere Prototypen gezeigt, die sich beispielsweise wie ein Buch falten oder wie eine Zeitung aufrollen lassen. Dabei kommen flexible OLED-Panels zum Einsatz, wobei vor allem die Ausschussrate und die Haltbarkeit ein Problem in der Produktion darstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.0.3: Apple legt noch ein Bugfix-Update nach

iOS 11

In iOS 11.0 steckte offenbar der Wurm: Apple hat vor iOS 11.1 erneut ein Bugfix-Update eingeschoben. Diesmal werden Audio- und Haptik-Probleme behoben, zudem konnte der Bildschirm einfrieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hasenpuschel-Cover für iPhone 5

iGadget-Tipp: Hasenpuschel-Cover für iPhone 5 ab 1.11 € inkl. Versand (aus China)

Verwandelt Eurer iPhone 5 mit Ohren und Puschelschwanz in einen Osterhasen.

Auch für das iPhone 4(S) erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Tim Cook hält Rede vor Oxford-Studenten

Der Apple-CEO tourt weiter durch die Städte Europas.

Letzter Halt: Oxford. Cook sprach dort  zur Eröffnung einer neuen Arbeitsumgebung in der Universität. Diese trägt den Titel „Oxford Foundry“ und soll zur Kommunikation und Innovation, vor allem im Startup-Bereich, anregen.

Zu einem solchen Anlass ist ein Mann wie Cook natürlich der optimale Gesprächspartner für die Eröffnung – gerade wenn er sowieso mal längere Zeit auf unserem Kontinent ist, wie in dieser Woche.

Er sprach dabei über viele verschiedene Themen: Den Mut zum Scheitern und wie es danach möglich wird, wieder aufzustehen und weiter an seine Träume zu glauben. Oder aber auch über ein Thema, dass er in Frankreich bereits betonte, nämlich dass das Lernen von Programmiersprachen eine wichtige Fähigkeit in unserer Zeit darstellt.

Cook spricht auch über Steve Jobs

Auch Anekdoten über Steve Jobs gab der Apple-Chef preis. Von ihm scheint Cook auch den Wunsch zu haben, nicht nur wirtschaftlich erfolgreich zu sein, sondern auch der Menschheit neue Dinge bereitzustellen und so zu ermöglichen. Das volle Video seht Ihr unten, das Interview startet nach 30 Minuten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Python Network Programming Bundle for $24

This 3-Part (28+ Hours) Bundle Will Help You Build, Automate, & Secure Networks Using Python
Expires October 11, 2022 23:59 PST
Buy now and get 96% off
Python Network Programming: Build 7 Python Apps


KEY FEATURES

Over 10000 satisfied students have enrolled in this highly-rated Python courses across the Web. Why? Because this course will teach you essential Python concepts that are extremely relevant in any tech career, not to mention perfect for building amazing network tools. Follow along with the below hands-on projects, and you'll solidify the concepts and skills you need to confidently code with Python.

  • Learn & practice every Python key concept w/ 13.5 hours & 157 lectures
  • Follow each lesson w/ a short quiz that helps consolidate the main ideas
  • Dive right into real-life network scenarios & apply your knowledge to build 7 great network tools
  • Utilize the provided virtual machine w/ all Python modules installed & full source code included
  • Build a variety of apps:
    • Subnet calculator
    • Configuring multiple network devices concurrently via SSH or Telnet
    • DHCP client simulator for testing a DHCP server in the local network
    • and more!

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Length of time users can access this course: lifetime
  • Access options: web streaming
  • Certification of completion not included
  • Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase
  • Experience level required: all levels

Compatibility

  • Internet required

THE EXPERT

Mihai Catalin Teodosiu holds a degree in Telecommunications and Information Technology from University Politehnica of Bucharest, Romania, as well as the CCNP, CCNA, CCDA, JNCIA, and ISTQB CTFL certifications. He has been working as a Network Quality Assurance Engineer since 2010, testing the OS for Nortel/Avaya L3 switches.

  • 5+ years experience in the Networking and Testing/Quality Assurance industries.
  • Certified professional: Cisco, Juniper & International Software Testing Qualifications Board certifications
  • Teaching courses on Udemy, GNS3 Academy & other e-learning platforms
  • Thousands of satisfied students, 4.97 / 5 average course rating
  • Thousands of followers on LinkedIn, Twitter, Facebook & Blogger
Python Network Programming: Multivendor Environment


KEY FEATURES

This Python network programming course is aimed at network professionals or aspiring network professionals who have little to no experience in network automation. This hands-on training walks you through many scenarios in which you can use Python to program network devices and tasks. All this education will help you become a full-fledged networking engineer of 2017.

  • Access 189 lectures & 10 hours of content 24/7
  • Learn to use amazing Python libraries & tools to manage network devices easily & without too much code
  • Connect remotely to network devices & read/extract/display/store command output using interactive Python scripts
  • Configure one or more network devices remotely using interactive Python scripts
  • Execute configuration commands on multiple network devices from multiple vendors simultaneously
  • Work w/ a device inventory in XML/JSON/CSV format & network metadata
  • Manage network device credentials in a centralized, encrypted file
  • Get device interface information fast, right from the Linux shell & save information to local storage

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Length of time users can access this course: lifetime
  • Access options: web streaming
  • Certification of completion not included
  • Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase
  • Experience level required: all levels

Compatibility

  • Internet required

THE EXPERT

Mihai Catalin Teodosiu holds a degree in Telecommunications and Information Technology from University Politehnica of Bucharest, Romania, as well as the CCNP, CCNA, CCDA, JNCIA, and ISTQB CTFL certifications. He has been working as a Network Quality Assurance Engineer since 2010, testing the OS for Nortel/Avaya L3 switches.

  • 5+ years experience in the Networking and Testing/Quality Assurance industries.
  • Certified professional: Cisco, Juniper & International Software Testing Qualifications Board certifications
  • Teaching courses on Udemy, GNS3 Academy & other e-learning platforms
  • Thousands of satisfied students, 4.97 / 5 average course rating
  • Thousands of followers on LinkedIn, Twitter, Facebook & Blogger
Python Network Programming: Scapy & Security Tools


KEY FEATURES

In this Python network programming course, you'll learn how to use Python and Scapy to build various network security tools for your network. This hands-on training walks you through many scenarios, attacks, and useful tools to help you get started with network security.

  • Access 116 lectures & 4.5 hours of content 24/7
  • Learn to use the Scapy module & all its capabilities
  • Build network attacking & scanning tools & test them against Windows, Linux, & Cisco targets
  • Build your own basic version of NMAP & scan Windows or Linux hosts
  • Perform various small network tests & operations using the Scapy interpreter
  • Receive more than 20 scripts right away, free

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Length of time users can access this course: lifetime
  • Access options: web streaming
  • Certification of completion not included
  • Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase
  • Experience level required: all levels

Compatibility

  • Internet required

THE EXPERT

Mihai Catalin Teodosiu holds a degree in Telecommunications and Information Technology from University Politehnica of Bucharest, Romania, as well as the CCNP, CCNA, CCDA, JNCIA, and ISTQB CTFL certifications. He has been working as a Network Quality Assurance Engineer since 2010, testing the OS for Nortel/Avaya L3 switches.

  • 5+ years experience in the Networking and Testing/Quality Assurance industries.
  • Certified professional: Cisco, Juniper & International Software Testing Qualifications Board certifications
  • Teaching courses on Udemy, GNS3 Academy & other e-learning platforms
  • Thousands of satisfied students, 4.97 / 5 average course rating
  • Thousands of followers on LinkedIn, Twitter, Facebook & Blogger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSafe IFDISK Drive for $49

This Multi-Compatible Flash Drive Makes Moving Data Between Devices a Breeze
Expires December 11, 2017 23:59 PST
Buy now and get 16% off



KEY FEATURES

In the 21st century, you should have a flash drive. You just never know when you're going to need to store some files or quickly move them from one device to another. The iSafe IFDISK makes moving data a breeze, equipped with both USB Type A and MFi-Certified Lightning connectors to jump data between laptops and Apple mobile devices in a jiffy. It even has a micro SD card slot so you can quickly store files directly from digital cameras and other devices to a flexible, external drive.

  • Multiple connectors allow for maximum flexibility w/ your files
  • Allows for quick & easy external storage
  • Lets you move between previously incompatible devices like PC & Mac

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Capacity: 32GB
  • Color: black
  • MFi-Certified Lightning connector
  • USB Type A connector
  • Micro SD card slot
  • Dimensions: 57.5mm x 25.7mm x 7.5mm
  • Weight: 20 g

Compatibility

  • iOS 7.0 or later
  • iPhone 5 - iPhone 7 Plus
  • iPad 4th generation - iPad Pro 12.9
  • iPod touch 5th generation - 6th generation

Includes

  • iSafe IFDISK Drive (32GB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SF-Illustrationen 01

SF-Illustrationen zeigt die technische Seite der Science Fiction. Technische Illustrationen von Raumschiffen, Fahrzeugen und Alltagsgeräten sind das Thema.

SF-Illustrationen wird regelmäßig aktualisiert. Eine PDF-Ausgabe des Magazins können Sie sich (Hyperlink im Intro-Text beachten) auf ihren Computer herunterladen.

SF-Illustrationen 01 (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: