Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 680.085 Artikeln · 3,63 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Musik
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Produktivität
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Dienstprogramme
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Navigation
3.
Soziale Netze
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Wirtschaft
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Navigation
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Unterhaltung
7.
Produktivität
8.
Spiele
9.
Soziale Netze
10.
Wirtschaft

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Thriller
10.
Science Fiction & Fantasy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Thriller
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
ZAYN
3.
Bausa
4.
Camila Cabello
5.
P!nk
6.
Portugal. The Man
7.
Kontra K
8.
Marshmello
9.
Post Malone
10.
Imagine Dragons

Alben

1.
P!nk
2.
Santiano
3.
Various Artists
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Kettcar
7.
Ed Sheeran
8.
Savas & Sido
9.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra
10.
Imagine Dragons

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Dan Brown
3.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Anne Jacobs
Stand: 17:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

274 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. Oktober 2017

macOS High Sierra Update nach Sicherheitslücke

macOS High Sierra Update nach Sicherheitslücke
[​IMG]

Vor wenigen Minuten berichteten wir noch von einer Sicherheitslücke in macOS High Sierra. Bei dem...

macOS High Sierra Update nach Sicherheitslücke
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Apple Music bei FB-Messenger | iCloud kaputt | iOS 11-Bug | Pixelmator | Geplatztes iPhone 8 – #apnp vom 06.10.2017

Es ist Freitag. Der Sturm ist weitestgehend vorüber, das Herbstwetter kommt. Nur der #apnp, der ist eine Konstante. Es gibt ihn von Montag bis Freitag um kurz nach 10 und das wird sich auch heute nicht ändern. Die heutige #TGIF-Ausgabe kommt mit exklusiven Einblicken, also bleibt dran! Willkommen zum #apnp vom 6. Oktober 2017.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Facebook Messenger kann jetzt mit Apple Music

Musik-Freunde, die ihren Lieblingssong mit Freunden teilen möchten, haben jetzt im Facebook Messenger eine weitere Option. Während vormals nur Spotify unterstützt wurde, steht nun auch Apple Music zur Verfügung. Das wurde auf der F8 Developer Conference angekündigt und soll nun nach und nach Einzug halten.

iCloud spinnt

Wer seit gestern Abend Probleme mit der iCloud hatte, der ist nicht allein. Mittlerweile hat auch Apple zugegeben, dass dem so ist. Demnach gibt es ein paar Störungen mit den Cloud-Diensten, vor alle was Musik jedweder Art und die Verwaltung von Volumenlizenzen betrifft.

Fehler in iOS 11: Rufnummernanzeige spinnt

Die Funktion “Anrufer-ID senden” soll dafür sorgen, dass die eigene Telefonnummer bei Anrufen übertragen wird – oder eben nicht. Allerdings scheint das nicht so recht funktionieren zu wollen. Bei allen Betreibern gibt es das Phänomen, dass die Übertragung unter iOS 11 nicht mehr so recht funktionieren will, manchmal sporadisch, manchmal auch permanent.

Update für Pixelmator rüstet High-Sierra-Features nach

Pixelmator ist ein beliebtes Grafik-Programm für den Mac, weil es relativ günstig und einfach zu bedienen ist. Dennoch ist es leistungsfähig. Die Entwickler haben nun ein Update veröffentlicht, mit dem Features aus macOS High Sierra nachgerüstet werden. Pixelmator 3.7 kommt mit HEIF klar. Außerdem wurden andere kleine Neuerungen eingepflegt und die Kompatibilität mit dem PSD-Format wurde verbessert.

Ups: Kunde erhält bereits explodiertes iPhone 8

Mit den Akkus ist das so eine Sache. Lithium möchte gerne mit Samthandschuhen angefasst werden. Und nun gibt es einen neuen, relativ kuriosen Fall, in dem das offenbar fehlschlug: Ein Kunde aus China, der das iPhone 8 am 3. Oktober bestellt hatte, bekam es geliefert – allerdings nicht ganz im wünschenswerten Zustand. Stattdessen hat sich der Bildschirm schon vom Gehäuse gelöst. Eine Wärmeentwicklung war jedoch nicht zu erkennen.

Aus der Redaktion: #APLeaks

Was bei vielen Redaktionen montags um 10 Uhr auf dem Plan steht, findet bei Apfelpage wöchentlich am Freitagabend statt: Die Redaktionssitzung. Einmal pro Woche tauscht sich die gesamte Redaktion über die Planung von Apfelpage aus, was war und noch viel wichtiger: Was wird. Dabei darf ein Blick in die Statistiken der vergangenen Woche nicht fehlen, bevor es anschließend in die Zukunft übergeht. Wie entwickeln sich neue Formate, was können wir verbessern? Dem Jahresende entgegen geht die Planung langsam in die Höchstphase, auch unsere App glänzt mit einigen Verbesserungsideen. Hier ein bisschen diskutieren, dort ein bisschen zurecht rücken, damit am Ende alles passt und vor allem für die Leser ein rundes Angebot zustande kommt. Und dann wäre da noch was: Ein neues Format wurde heute Abend in der Redaktionssitzung beschlossen. Zu viel verraten wir nicht, aber der Name beginnt mit einem A…

So, genug geleakt. Die Redaktionssitzung ist vorbei, die Redaktion wurde nun ans Wochenende-Team übergeben. Am Montag geht alles wieder von vorn los, bevor es am Freitag wieder heißt: Willkommen zur heutigen Redaktionssitzung, fangen wir an mit den Zahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bauch Beine Po Übungen und Bauchmuskeltraining

Möchtest du Gewicht verlieren und deine Körpermuskulatur stärken?

• Probiere unsere 7 Minuten Workout-App und hol dir den Körper deiner Wünsche mit Videos, die dir die korrekte Durchführung der Übungen zeigen.

• Unsere 7 Minuten Workout-Apps basieren auf HIIT (Hochintensivem Intervalltraining), welche nachweislich die beste Art sind um deine Muskulatur zu verbessern, Aerobic-Fitness aufzubauen und den Körper sexy zu machen.

• Wir bieten die besten Übungen für den normale Menschen wie dich an. Du kannst jederzeit und überall ein Quick-Fit Workout machen. Es dauert nur 7 Minuten.

• Unsere 7 Minuten Workout-Apps bestehen nur aus 7 Übungen, welche 45 Sekunden durchgeführt werden und 15 Sekunden Pause zwischen jeder Übung.

• Wiederhole 2-3 Runden abhängig davon, wieviel Zeit du hast. Mach es zu deiner ersten Wahl, ob zu Hause oder unterwegs.

Bauch Beine Po Übungen und Bauchmuskeltraining (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Personalwechsel bei Apple: Hausjurist Bruce Sewell geht, Katherine Adams kommt

Spätestens seit den rechtlichen Auseinandersetzung zwischen Apple und dem FBI Anfang vergangenen oder auch mit Qualcomm im Laufe dieses Jahres kennt die Apple-Gemeinde auch Cupertinos Hausjuristen Bruce Sewell nicht nur beim Namen, sondern auch sein Gesicht. Insofern ist es schon auch ein bisschen schade, dass man sich schon wieder an ein neues Gesicht wird gewöhnen müssen. Per Pressemitteilung hat Apple nämlich heute bekannt gegeben, dass Sewell Ende des Jahres zurücktreten wird. Seine Nachfolgerin als Hausjusrist und Senior Vice President of Legal and Global Security wird danach Katherine Adams, die von dem Smart-Home-Hersteller Honeywell zu Apple stoßen wird, wo sie zuvor dieselbe Position bekleidete. Der Wechsel auf der Position wird zum Jahreswechsel vollzogen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN- und Bluetooth-Schalter in iOS 11 irreführend und gefährlich

Die Electronic Frontier Foundation findet die WLAN- und Bluetooth-Schalter im Kontrollzentrum von iOS 11 irreführend und schätzt, dass Apples Designentscheidung die Sicherheit negativ beeinflusst. Der Grund: Mit den Schaltern lassen sich die Funktionen gar nicht deaktivieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur ein Kabel: Belkin bringt USB-C 3.1 Express Dock HD

Beim USB-C 3.1 Express Dock HD von Belkin verbindet ein einzelnes Kabel bis zu acht Geräte. Das Gerät beherrscht den Modus Power Priority und versorgt so leistungshungrige Geräte mit Energie - das Hauptgerät wird immer aufgeladen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI: iPhone 8 Plus verkauft sich besser als erwartet – iPhone X Super-Zyklus kommt 2018

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo, der in der Vergangenheit bereits mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen hat, meldet sich kurz vor dem Wochenende noch einmal mit einer Investoren-Einschätzung zu Wort. Unter anderem analysiert er die iPhone X Zulieferkette und spricht über die Aussichten für 2018.

iPhone X Super-Zyklus kommt 2018

Viele Analysten gingen im Vorfeld der iPhone X Präsentation davon aus, dass Apple mit dem neuen iPhone-Flaggschiff und den vielen neuen Funktionen einen Super-Zyklus hinlegen wird. Damit rechnet auch nach wie vor Analyst Ming Chi Kuo. Allerdings verschiebt sich dieser ein Stück weit nach hinten bis ins Jahr 2018.

Apples Problem ist es, dass der Hersteller aktuell nicht so viele Geräte produzieren kann, wie sich das Unternehmen vorgenommen hat. Insbesondere bei der TrueDepth Kamera gibt es Engpässe bei der Komponenten-Production. Dies führt läut Kuo dazu, dass die iPhone X Verkaufe erst im Jahr 2018 so richtig durchstarten. Nicht die fehlende Nachfrage, sondern die Produktionsprobleme machen Apple zu schaffen. Der Analyst geht davon aus, dass Apple die Produktionsprobleme in den kommenden Monaten in den Griff bekommen wird und die 2018er iPhone-Modelle von Beginn an gut verfügbar sein werden.

The market generally refers to 2017 as the super cycle of the iPhone, but we think the real super cycle will be in 2018 for the following reasons: (1) TrueDepth Camera’s production issues will be significantly addressed in 2018F; (2) new models launched in 2018F will enjoy a longer sales period than those unveiled in 2017; and (3) the product mix, specifications and designs of new iPhone models from 2018F will be more competitive. We estimate that for 2017, iPhone shipments will come in at 210-220mn units, which should grow to be 245-255mn units in 2018.

Alles in allem erwartet Kuo für das Jahr 2017 rund 210 bis 220 Millionen verkaufte iPhones. Im kommenden Jahr sollen es zwischen 245 und 255 Millionen Geräte sein. Auch zum iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus äußerte sich Kuo. Seiner Einschätzung verkauft sich das neue 5,5 Zoll Modell besser als ursprünglich erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Passwort-Debakel: Sind die 1-Mann-Projekte schuld?

Apple ParkKurzer Blick zurück. Im August 2010 beantwortet der Produkt-Designer Sachin Agarwal eine damals hitzig diskutierte Frage: Warum aktualisierte Apple seine hauseigenen Remote-Applikation nicht? Langjährige Phone-Nutzer werden sich erinnern: In dem Spätsommer vor sieben Jahren warteten wir bereits acht Monate auf ein Update der Software-Fernbedienung, die damals weder an das iPad noch an das Retina-Display der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heizen mit HomeKit: Die tado° App im Video

Heizung Gif TadoKnapp 200 Euro für das Starter-Set mit zwei Heizkörper-Thermostaten und der HomeKit-Bridge, anschließend dann noch mal 74 Euro für jedes zusätzliche Thermostat. Die Heizungslösung des Münchner Anbieters tado° kann zwar viel, preiswert sind die Komponenten, die sich sowohl über Apples HomeKit-Protokoll als auch mit Amazons Sprachassistentin Alexa steuern lassen aber definitiv nicht. Dennoch haben sind […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SimpleumSafe 1.3.2 - $17.99

With SimpleumSafe, you can easily and safely archive and encrypt your files, and store them in different places. Thanks to proven AES-256 encryption technology, all kinds of digital information are well protected against attacks from the Internet and access by unauthorized persons. SimpleumSafe makes its own file system and has its own finder; thus, the files remain encrypted for the entire time. When editing and in the preview, the data remains encrypted throughout.

Features
  • Simple and intuitive usability (drag a file or folder from Finder into a Safe and it is encrypted)
  • No technical knowledge is needed for encryption
  • Security made in Germany
  • Strong encryption with AES-256--all files in a Safe are encrypted.
  • Store your safes locally, on USB device, and in the cloud
  • Create as many Safes as you want
  • Extensive support of drag-and-drop
  • Organize your files as you like it (create folders, rename, copy, move, duplicate, trash, delete files)
  • Show file content for Microsoft Office and iWorks documents, PDF, images (JPG, PNG, GIF, TIFF), text (TXT, RTF, RTFD), movies (MP4, MOV), audio
  • Mark files and folders with beautiful tags
  • Comment files and folders
  • Mark files as Favorites for fast access
  • Export files by using Share button
  • Number of files and size is only limited by the free space of your device
  • Target directory chooser (import, copy, ...) shows the last 10 used directories for faster selection
  • Picture viewer
  • App-to-app drag-and-drop: for example, drag mail, appointments, contacts, photos, etc., directly into a safe


Version 1.3.2:
  • Several bug fixes.
  • Workaround for Bug in Apple Mail (High Sierra) when DragDrop email into Safe


  • OS X 10.10 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitness-Tracker von Garmin: Gute Rabatte in der MediaMarkt Tiefpreis-Spätschicht

Wer aktuell noch auf der Suche nach einem guten Fitness-Tracker ist, sollte aktuell man bei der Tiefpreis-Spätschicht vom MediaMarkt vorbeischauen. Hier gibt es heute Abend und noch bis morgen früh um 09:00 Uhr verschiedene Produkte aus dem Sortiment des Herstellers Garmin. Mit dabei sind Fitnesstracker in verschiedenen Ausführungen, Größen und unterschiedlichen Funktionen. Unter anderem können dabei auch GPS-fähige Tracker oder herkömmliche Schrittzähler vergünstigt erworben werden. Die folgende Liste gibt einen kleinen Überblick:

Darüber hinaus hat MediaMarkt auch noch eine weitere Sonderaktion aufgelegt. Dabei lassen sich Powerbanks in verschiedenen Größen zu zum Teil deutlich vergünstigten Preisen erwerben. Der folgende Link führt direkt zu der Aktion: Volle Ladung, kleiner Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.0.2 veröffentlicht

iOS 11.0.2 veröffentlicht
[​IMG]

Fast wie zu Beta-Zeiten. Es geht Schlag auf Schlag: Vor zwei Wochen erschien iOS 11, vor einer Woche dann das...

iOS 11.0.2 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: La Vida Loca - Die Todesgang

La Vida Loca - Die Todesgang
Christian Poveda

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Christian Poveda hat mehr als ein Jahr unter Mitgliedern der Mara 18 verbracht, um ihr Leben zu dokumentieren. "Wir müssen versuchen zu verstehen, warum 12- oder 13jährige einer Gang beitreten und ihr Leben für sie opfern", sagte er in einem Interview.

© Copyright 2009 by Elite Film AG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank iPhone X: Ming-Chi Kuo erwartet starkes Wachstum für das iPhone in 2018

Als "Supercycle" bezeichnen Analysten gerne ein Jahr, in dem ein Produkt einen stetigen und großen Wachstum verzeichnen kann. Während beim iPhone solche Zeiten schon ein wenig zurückliegen, da die neueren Modelle weniger Bestandskunden zum Wechsel bewegen konnten, soll das iPhone X diesen Trend nun mal wieder umkehren und einen solchen Supercycle einleiten. Dies wird nach Ansicht des anerkannten KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo jedoch nicht vor dem kommenden Jahr geschehen. Als Gründe hierfür führt Kuo ins Feld, dass Apple im laufenden Jahr noch mit Lieferengpässen zu kämpfen haben wird, die nicht zuletzt an den Produktionsproblemen der TrueDepth Kamera liegen. Diese sollen dann aber spätestens in 2018 recht schnell beseitigt sein. Auch die iPhone-Modelle des kommenden Jahres sollen dann davon profitieren und ebenfalls zum Supercycle beitragen. Während der Analyst für das laufende Jahr 210 bis 220 Millionen verkaufte iPhones sieht, sollen es im kommenden Jahr 245 bis 255 Millionen Einheiten sein.

Unterdessen wiederholt Kuo seine Erwartungshaltung, dass sich das iPhone 8 besser verkaufen werde, als viele erwarten. Dies liege nicht zuletzt an der erwartet schlechten Verfügbarkeit des iPhone X, aber auch daran, dass die Spezifikationen des iPhone 8 besser seien, als diese oft dargestellt würden. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Aufrüsten geeignet: Crucial MX300 SSD mit 525 GB günstiger

Sie suchen eine SSD, um Ihr Notebook oder Ihren Desktop-Computer aufzurüsten? Derzeit ist ein Modell von Crucial reduziert. Sie bekommen die MX300 mit 525 GB Volumen bei Notebooksbilliger günstiger angeboten. Die MX300 ist ein 2,5-Zoll-Modell mit SATA-Anschluss. Aktuell zahlen Sie für die SSD lediglich 123,10 Euro. Nutzen Sie dazu als Bezahlmethode Masterpass und den Gutscheincode „MASTERPASS“. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preiskracher: Smartphone-Tarif mit 1 GB LTE für nur 2,99 € mtl.

Der Mobilfunkanbieter Mobilcom Debitel bietet euch übers Wochenende einen Smartphone-Tarif mit 1 GB LTE zum Kracherpreis von gerade einmal 2,99 € monatlich. 

Mobilcom Debitel o2 Smart Surf Banner

Es handelt sich bei dem Angebot um den Tarif “mobilcom debitel o2 Smart Surf”, welcher im Netz der Telefonica realisiert wird. Inkludiert sind 1 GB LTE Datenvolumen, 50 Freiminuten in alle deutsche Netze sowie 50 Frei-SMS in alle deutsche Netze. Der monatliche Preis auf der Rechnung beträgt 2,99 €. Selbst der Anschlusspreis entfällt. Achtet hier bei darauf: alle Kunden, die bis zum 07. Oktober 09:00 Uhr bestellen, erhalten eine Gutschrift über den Anschlusspreis. Wer danach bestellt, dem wird der Anschlusspreis erlassen.

-> Mobilcom Debitel o2 Smart Surf für mtl. 2,99 € jetzt sichern!

 Die Tarifkonditionen des MD o2 Smart Surf

  • 50 Freiminuten in alle dt. Netze (0,29€ / min ab der 51. Minute)
  • 50 Frei-SMS (0,19 € / SMS ab der 51. SMS)
  • 1 GB bei 21,1 Mbit/s LTE
  • Regulierter Tarif gemäß neuer EU-Verordnung
  • o2-Netz
  • Grundgebühr: 2,99 € (ab dem 25. Monat 11,99 €, wenn man nicht kündigt)
  • Anschlussgebühr: entfällt

Achtung: der Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monate, ab dem 25. Monat müssen 11,99 € pro Monat bezahlt werden. Wer dies nicht möchte, sollte den Vertrag rechtzeitig kündigen.

Rufnummerportierung: Grundsätzlich könnt ihr im Bestellprozess eure alte Rufnummer mitnehmen, sofern ihr derzeit nicht einen Tarif im o2 Netz bei Mobilcom Debitel habt.

-> Sicher dir jetzt den Mobilcom Debitel o2 Smart Surf für gerade einmal 2,99 € monatlich

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Kinder: „Toca Life Office“ jetzt neu im App Store

Für eure Kids haben wir abermals eine Empfehlung parat. Jetzt geht es um die neue App „Toca Life Office“.

toca life office

Die Applikationen aus dem Hause Toca Boca sind sehr beliebt. Mit „Toca Life Office“ (App Store-Link) gibt es jetzt eine weitere neue App, die einmalig mit 3,99 Euro bezahlt werden muss. Diesmal entführt das Spiel die Kinder in ein Büro der Erwachsenen und zeigt dort, welche Arbeiten anfallen.

Doch in „Toca Life Office“ gibt es kein normales Büro. Die Kids können mit den alltäglichen Dingen wie Laptop, Drucker, Kopiergeräten und mehr interagieren, Bargeld von der Bank holen, im Cafe zum Mittagessen und einiges mehr. Zusätzlich könnt ihr die Dachterasse erkunden, ein Gerichtsgebäude betreten oder die eigene Wohnung durchforsten.

Toca Life Office kostet einmalig 3,99 Euro

Insgesamt gibt es sechs Orte, 35 neue Figuren, versteckte Kostüme, diverse Überraschungen und mehr. Die Grafiken sind wirklich toll gemacht, die Handhabung natürlich sehr einfach. „Toca Life Office“ kommt dabei komplett ohne Text aus und verzichtet auf Werbung, In-App-Käufe, Timer und Restriktionen.

„Toca Life Office“ richtet sich an Kinder im Alter bis zu fünf Jahren. Langweilig wird es in der App von Toca Boca auf keinen Fall, dafür kann man einfach zu viele Objekte, Gegenstände, Lebensmittel und mehr bewegen oder die Charaktere verändern.

WP-Appbox: Toca Life: Office (3,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Für Kinder: „Toca Life Office“ jetzt neu im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin stellt USB-C-Dock mit neun Anschlüssen vor

Der kalifornische Hardwarehersteller Belkin hat heute die Verfügbarkeit des "USB-C 3.1 Express-HD-Dock" bekannt gegeben. Es bietet neun Anschlüssen und eignet sich für MacBook (2015, 2016, 2017), MacBook Pro (2016, 2017), iMac (2017) sowie kommende Mac-Modelle mit USB-C-Schnittstelle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garantierter Garantiefall: Kunde erhält frisch aufgeplatztes iPhone 8

Erneut ist ein aufgeplatztes iPhone aufgetaucht. Bei dem neuesten Fall kam das Gerät allerdings schon mit aufgeplatztem Gehäuse beim Kunden an. Apple setzt beim iPhone 8 auf Akkus von LG und Samsung.

Abermals tauchten Berichte über aufgeplatzte iPhone-Einheiten auf. So meldete  Liu aus China, sein iPhone 8 in Gold mit 64 GB, das er am dritten Oktober bestellt hatte, sei bereits aufgesprungen bei ihm eingetroffen. Er habe es danach nicht mehr angerührt – klugerweise, muss man wohl sagen.

Aufgeplatztes iPhone 8 | thepaper.cn

Aufgeplatztes iPhone 8 |thepaper.cn

Das Gehäuse hatte sich an der Seite mit dem SIM-Slot geöffnet und gab den Blick auf das Innenleben frei, allerdings gab es auch hier kein Anzeichen einer starken Erhitzung, dennoch, so sollten iPhones nicht aussehen. Apple hat sich auch an die Untersuchung dieses Falles gemacht.

Apple verbaut im iPhone 8 Akkus der LG-Tochter LG Chemical und Batterien, die von Samsung SDI geliefert werden. Das ist eben die Unglückssparte von Samsung, deren Akkus für das feurige Finale des Galaxy Note 7 gesorgt hatten. Es muss allerdings der Vollständigkeit halber erwähnt werden, dass im weiteren Verlauf des Note 7-Niedergangs auch Einheiten in Flammen aufgingen, die mit Akkus anderer Hersteller bestückt waren. Dem Note 7 wurde schlussendlich weniger ein einzelner Produktionsmangel, als sein etwas zu ambitioniertes Hardwaredesign zum Verhängnis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator und Parallels Desktop 13: Updates für macOS High Sierra sind da

Vor wenigen Tagen hat Apple mit macOS High Sierra ein großes Update für Mac-Besitzer freigegeben. Seitdem haben zahlreiche Entwickler Updates für ihre Applikationen freigegeben, um das Zusammenspiel mit macOS 10.13 zu optimieren. Ab sofort stehen Updates für Pixelmator und Parallels Desktop 13 bereit.

Pixelmator 3.7

Pixelmator ist eine leistungsstarke Applikation zur Foto-Bearbeitung. Ab sofort kann Pixelmator 3.7 aus dem Mac App Store heruntergeladen werden. Pixelmator 3.7 bietet vollen Unterstützung für macOS High Sierra. Dazu zählt, dass die Pixelmator-App über die Apple Fotos-App gestartet werden kann, so dass Fotos darüber mit Pixelmator editiert werden können. Auch das HEIF Bildformat wird ab sofort unterstützt.

Pixelmator (32,99 €, Mac App Store) →

Darüberhinaus sprechen die Entwickler von einem schnelleren und genauerem Algorithmus des Reparieren-Werkzeugs, einem verbesserten Support von PSD-Bildern und vielen weiteren Verbesserungen.

Parallels Desktop 13 Update 1 ist da

Parallels Desktop 13 für Mac kam zeitgleich mit macOS High Sierra auf den Markt. Die Virtualisierungssoftware hat nun ihr erstes größeres Update erhalten. Mit dem Update 1 ist Parallels Desktop 13 für Mac vollständig kompatibel mit dem neuesten macOS Betriebssystem.

Parallels Desktop 13 für Mac
  • Die schnellste, einfachste und leistungsstärkste Anwendung, um Windows auf Mac ohne Neustart...
  • Übertragen Sie alle Dateien, Apps und Bookmarks von Ihrem PC auf Ihren Mac. Optimiert für Windows...

Im zugehörigen Support-Dokument thematisiert der Hersteller die Verbesserungen von Parallels Desktop 13.1.0-43108. Unter anderem können nun virtuelle Boot Camp Maschinen unter macOS High Sierra eingerichtet werden. Zudem behebt das Update viele Fehler, die sich ins System geschlichen hatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 40/17

Auch am heutigen Freitag werfen wir einen schnellen Blick auf die aktuelle Verbreitung von iOS 11 seit seiner Veröffentlichung vor gut zwei Wochen. Wie erwartet, schreitet die Verbreitung weiter kräftig voran, so dass wir Anfang dieser Woche einen Wert von 42,16% erreicht haben. 51,68% der Nutzer sind noch mit iOS 10 unterwegs, der Rest setzt den Zahlen von Mixpanel zufolge auf eine noch ältere iOS-Version. Damit dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis iOS 11 seinen direkten Vorgänger überholen wird. Die Verbreitungsrate ist seit jeher eine Stärke von iOS und ein wahrer Segen für die AppStore-Entwickler, die hierdurch nicht über einen längeren Zeitraum mehrere verschiedene und auch ältere Systeme unterstützen müssen. Allerdings dürften auch die zuletzt aufgekommenen Fehlerberichte in iOS 11 manchen Nutzer nach wie vor davon abhalten, auf das neue System umzusteigen. Spätestens mit Version 11.1 sollte Apple diese aber ausgeräumt haben. Auch der damit einhergehende Verkaufsstart des iPhone X wird spätestens dann dafür sorgen, dass die Verbreitung von iOS 11 weiter voranschreiten wird. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

KyPass 4
In Zeiten, in denen Yahoo zugeben muss, dass man sich Benutzerdaten aller seiner 3 Milliarden Kunden hat stehlen lassen, ist das Nutzen von Passwortmanagern nicht die allerschlechteste Idee. Mit KyPass 4 bietet sich hier eine frisch aktualisierte und an die aktuellen Möglichkeiten von iPhone und iPad angepasste Version der beliebten App an. Wie man vom Namen schon ableiten kann, ist der Passwortmanager mit Keepass kompatibel und punktet gleich mit mehreren Funktionen, die ihn von der Konkurrenz abheben. So stehen einem auf dem iPad nun beispielsweise Split Screen und Treeview zur Verfügung. Im Gegensatz zur Konkurrenz hat man zudem Zugriff auf die komplette History der verwalteten Passwörter. In Safari ist ein automatisches Ausfüllen von Login-Feldern möglich und ein eingebauter SSH- und VNC-Client ermöglicht sogar ein Autologon bei den gespeicherten Servern. Viele weitere interessante Funktionen machen KyPass zu einer spannenden Passwortmanager-Alternative, der man durchaus mal einen Testlauf gönnen sollte.

Download € 5,49
   

Camera+
Und noch ein bemerkenswertes Update für eine überragende Produktiv-App. Camera+, die aus meiner Sicht beste alternative Kamera-App im AppStore wird in Version 10 natürlich in erster Linie an iOS 11 angepasst, erhält darüber hinaus aber auch noch die eine oder andere spannende neue Funktion. Eine Neuerung, die Apple mit iOS 11 eingeführt hat, ist das neue Bildformat HEIF, welches nun auch von Camera+ unterstützt wird. Zudem lassen sich in der neuen Version nun auch direkt auf dem iPhone die Tiefendaten von Bokeh-Fotos beim Bearbeiten verwenden. Eine wirklich gelungene neue Funktion ist zudem der Aufnahmemodus "Lächeln". Hiermit erkennt die App automatisch, wenn jemand in die Kamera lächelt und knipst in diesem Moment dann auch gleich ein Foto. Fazit: Eine Top-App, die zudem auch noch fortlaufend auf dem aktuellsten Stand gehalten wird. Hier bekommt man richtig was für sein Geld!

Download € 3,49
   

Slør
Und wo wir gerade beim Fotografieren sind, hat sich in dieser Woche auch noch eine weitere App im AppStore eingefunden. Auch Slør kümmert sich um den Porträt-Modus des iPhone 8 Plus und die dabei im Hintergrund erzeugt "Depth Map" mit sämtlichen Ebeneninformationen zu dem Bokeh-Effekt. Werden diese Informationen nun mit verschiedenen künstlichen Intelligenz-Algorithmen und einer Gesichtserkennung kombiniert, ergibt sich der Effekt mit der Hintergrundunschärfe. Sämtliche Daten aus denen das iPhone diese berechnet, sind allerdings auch im fertigen Foto noch vorhanden, so dass Apps wie Slør sich dieser bedienen und sie verändern können. Hierdurch ist dann auch eine nachträgliche Bearbeitung des Effekts möglich. Slør scannt dabei das Foto-Archiv nach entsprechenden Portät-Bildern und bietet sich zu deren Bearbeitung an. Nützlich für alle Foto-Enthusiasten, wenn auch nicht gerade billig.

Download € 3,99
   

Cubiques 2
Manch einer mag sich noch an den Puzzle-Titel Cubiques (€ 1,09 im AppStore) erinnern. Hierzu ist in dieser Woche nun bereits der zweite Teil erschienen, der sich anschickt, nahtlos an die Erfolge des ersten Teils anzuknüpfen. Erneut findet man 70 Level voller herausfordernder Rätsel in einer minimalistischen Umgebung. Komplett ohne Zeitdruck und untermalt von beruhigender Musik und Klängen, dient das Spiel für zwischendurch ganz nebenbei auch der Entspannung. Ziel ist es, alle weißen Würfel auf ihre vorgesehenen Felder zu bewegen. Allerdings bewegen sich sämtliche Blöcke gleichzeitig, so dass man mit Sperren und Hindernissen arbeiten muss, um dies zu bewerkstelligen. Dies beginnt verhältnismäßig einfach, wird aber schon bald zu einer echten Herausforderung. Gesteuert wird all dies erneut mit intuitiven Swipe-Gesten, an die man sich schnell gewöhnt hat. War im ersten Teil gut, bleibt auch im zweiten Teil gut.



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Lynk.
Auf den ersten Blick mag Lynk ein wenig amateurhaft wirken. Zumindest wenn man rein von der optischen Gestaltung ausgeht. Vom Spielprinzip her macht der Titel jedoch jede Menge Spaß, was man nicht zuletzt auch an den bereits vorhandenen Bewertungen im AppStore ablesen kann. Die simple Aufgabe des Spiels ist es, zwei vorgegebene Punkte durch eine auf das Display gezeichnete Linie miteinander zu verbinden. Allerdings müssen dabei jeweils verschiedene Regeln beachtet werden, so dass sich dies zwar leicht anhört, aber nicht einfach umsetzen lässt. Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass man keinerlei Hilfestellungen erhält und sich die Lösung in jedem der130 Level selbst erschließen muss. Achtung: Mit hohem Suchtfaktor!



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Cubesc
Man kann sich nicht so recht des Eindrucks erwehren, als ob Quader oder Würfel die neuen Superhelden der Videospielwelt sind. Auch in Cubesc spielen sie allein schon dem Namen nach eine wichtige Rolle. Kira und sein Teddybär finden sich in einer schrecklichen Situation wieder und versuchen nun durch das Lösen verschiedener Rätsel einen Ausweg zu finden. Hierbei erschließt sich einem nach und nach ein Pfad in einer düsteren Welt, die ausschließlich durch Kiras Intelligenz erleuchtet werden kann. So bahnt man sich seinen Wech durch die irreführenden und dynamisch wechselnden 50 Level und versucht einen Ausweg aus den toll gezeichneten Labyrinthen zu finden. Die dazu passende Hintergrundmusik sorgt für eine tolle, entspannende Stimmung für den kleinen Spielspaß zwischendurch.



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

LOCK
Und wir puzzeln noch ein bisschen weiter. Auch mit LOCK hat sich in dieser Woche ein spannender, minimalistischer Titel in den AppStore geschmuggelt, der auf jeden Fall (nicht nur wegen seines geringen Preises) einen Blick wert ist. Allein beim Anblick der verschiedenen Spielfelder fühlt man sich schon unweigerlich an die Schaltkreise aus dem Physik-Unterricht in der Schule erinnert. Und auch das zugrundeliegende Spielkonzept entführt einen in diese Zeit. Im Prinzip geht es darum, eine Leitung zu entwirren, indem man sie von verschiedenen Elementen befreit und sie sich an anderen Stellen berühren lässt. Dabei kommt es jedoch stets auf die richtige Reihenfolge der ausgeführten Aktionen an. Man sollte also entweder gut vorausplanen oder aber sich seine durchgeführten Schritte stets merken.

Download € 0,49
   

Stack X
Bei Stack X war ich zugegebenermaßen zunächst äußerst skeptisch im Prinzip holt man sich hiermit so etwas wie den Gesellschaftsspiele-Klassiker Jenga auf das iPhone. Es geht nämlich, getreu dem Namen darum, möglichst viele Elemente aufeinander zu stapeln, ohne dass der Turm dabei in sich zusammenstürzt. Das Problem dabei: Die seitlich überstehenden Bereiche der neu aufgestapelten Elemente brechen unmittelbar ab, so dass der Turm zwangsweise nach oben hin immer schmaler und es dadurch schwieriger wird, neue Elemente aufzustapeln. Dabei kommt dann natürlich relativ schnell Hektik auf, die das Spiel durch seine rasanten Grafiken bei 60 fps auch noch unterstützt. Ziel ist es, den Heighscore zu knacken und sich möglichst weit oben in den Game Center Ranglisten zu platzieren. Der Ehrgeiz ist dabei schnell geweckt!



YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Kostenlose Apps

Stranger Things: The Game


Der eine oder andere wird die Netflix-Mystery-Serie "Stranger Things" eventuell bereits kennen. Kurz vor dem Start der zweiten Staffel ist nun ein begleitendes Spiel im AppStore erschienen, welches die Serie wohl noch ein wenig pushen soll. Ungewöhnlich ist der Verzicht auf die bei dieser Art von Spielen normalerweise gängige Praxis mit Hilfe von In-App-Käufen noch den einen oder anderen Dollar zu machen. Stranger Things bietet sich hingegen komplett kostenlos, werbefrei und ohne In-App Purchases an. Bei der Gestaltung des Action-Adventures haben sich die Entwickler offenbar an der Handlungs-Zeit der Serie orientiert und dieses in feinster Pixeloptik präsentiert. In Sachen Handlung begleitet der Spieler Hopper und die Kinder bei ihren Abenteuern im Jahr 1984 und erkundet dabei Hawkins und dessen Umgebung. Beim Lösen der verschiedenen Rätsel muss man sich der einzigartigen Fähigkeiten der unterschiedlichen Charaktere bedienen. Netter, kleiner und vor allem kostenloser Zeitvertreib für zwischendurch - nicht nur für Fans der Serie.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Batman: The Enemy Within
Die Entwickler von Telltale haben sich über die Jahre ihre eigene Nische im AppStore geschaffen. Hierin präsentieren sie Spieletitel mit namhaften Protagonisten in opulent gestalteten Grafiken als kostenlosen Download. Und genau hierin findet sich auch der neueste Streich von Telltale "Batman: The Enemy Within" wieder. Die Monetarisierung der Spiele erfolgt per In-App Purchase, wobei der erste Teil des Spiels kostenlos geladen und gespielt werden kann. Der zweite Teil steht ebenfalls bereits zur Verfügung und lässt sich bei Gefallen per In-App Purchase für € 5,49 freischalten. In den kommenden Wochen werden auf dieselbe Weise dann auch noch die drei weiteren Folgen hinzu erwerben. Inhaltlich werden bei dem neuesten Batman-Spiel sowohl Bruce Wayne als auch Batman vom Riddler in prekäre neue Rollen gezwungen. Da auch der Joker im Begriff ist zurückzukehren muss Batman verschiedene Allianzen steuern, während Bruce Wayne eine gefährliche Reihe von Täuschungen unternimmt. Auf den Spieler kommt hierdurch ein vielschichtes Abenteuer zu - natürlich wieder gewohnt grafiklastig in bester Telltale-Manier.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Traum (YuME)
Selbstverständlich kamen auch in der zurückliegenden Woche wieder neue Titel in den AppStore, die Gebrauch vom neuen ARKit machen. Dabei sticht vor allem der asiatische Titel Traum (YuME) heraus, der einen in ein komplexes Traumland entführt, welches per Augmented Reality in die eigenen vier Wände gebeamt wird. Hier trifft man auf die Protagonistin Alice, der man dabei helfen muss, ihr Gedächtnis wiederzufinden. Hierzu irrt man zunächst mehr oder weniger hilflos durch die komplexe Traumwelt und sucht in ihr nach verschiedenen Gegenständen, mit denen man teilweise interagieren kann. Stück für Stück löst man so das Rätsel um Alices verlorenes Gedächtnis und fügt es Level für Level wieder zusammen. Dabei überzeugt das Spiel weniger durch einen extremen Schwierigkeitsgrad, als vielmehr durch die liebevoll gestalteten AR-Landschaften, für deren Erkundung man sich entsprechend Zeit nehmen sollte.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Age of Heroes

Age of Heroes
Adrian Vitoria

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Unter Führung des erfahrenen Major Jones zieht eine kleine Elite-Einheit des neu gegründeten "30 Commando" in ihren ersten Einsatz. Die acht zu allem bereiten Soldaten werden tief in das Gebiet des besetzten Norwegens eindringen, um dort Informationen über eine revolutionäre Radar-Technologie der Nazis zu stehlen und die zugehörige Anlage zu zerstören. Das Gelingen ihrer Mission ist entscheidend für den Ausgang des Krieges. Die kleine Gruppe kämpft sich durch die Schneewüste des nördlichen Polarkreises. Sehr viel schneller als erwartet entdecken die Nazis die Eindringlinge...

© Content

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte

Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte
Nick Stringer

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Die Erlebnisse einer Schildkröte werden zum Abenteuer aus einer unbekannten Welt. Die beeindruckende Kino-Dokumentation erzählt von einer der außergewöhnlichsten Wanderungen in der Tierwelt.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plumps-Froh im Warentest! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Autor Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

  • iPhone 8 geht im Warentest nicht zu Bruch: Plumps-Froh (Meldung)
  • Neue iPhones mit besseren Fotos bei Dunkelheit: Blitz gescheit (Meldung)
  • iPhone-X-Verpackung sieht unspektakulär aus: Alte Schachtel (Meldung)
  • Netflix wird teurer: Gucker-Mark (Meldung)
  • Großes Update für Nike+ Run Club: Soziales Wetz-Werk (Meldung)
  • Einige iPhone 8 mit Batterieproblemen: Noch kein akku-ter Notfall (Meldung)
  • Mehr als die Hälfte wollen Topmodell des iPhone X: Zehn-Spitze (Meldung)
  • Erste Gerüchte zum iPhone X Plus: Das Große, los! (Meldung)
  • Google bringt jede Menge Apple-Konkurrenz: Das Streben der Anderen (Meldung)
  • Neue Pixel-Smartphones ohne Kopfhörer-Stecker: Spar-Buchs (Meldung)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf Bluetooth-Tastatur und "Mittelerde: Mordors Schatten"; Messaging-Dienst AIM wird abgeschaltet

Rabatt auf Bluetooth-Tastatur - bei Amazon wird die kompakte Tastatur des Herstellers Caseflex (ohne Ziffernblock; deutsches Layout) derzeit für 12,95 statt 29,99 Euro angeboten (Partner

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Ionic: Eine echte Alternative zu Apple Watch?

Im September hat Fitbit mit der neuen Fitbit Ionic eine Gesundheits- und Fitness-Smartwatch vorgestellt. Ist es eine Alternative zur Apple Watch?

Fitbit Ionic 2

Abschließend lässt sich diese Frage wohl erst nach unserem ausführlichen Test beantworten, den wir für die kommenden Wochen planen – momentan warten wir noch auf unser Testgerät. Fitbit hat sich mit der Ionic aber selbst in eine Situation gebracht, die wir nicht unbedingt als einfach einschätzen.

In erster Linie geht es hier um den Preis. Während die bisherigen Fitness-Tracker von Fitbit für 100 bis 200 Euro zu haben waren und sich neben den sportlichen Funktionen zumeist auf die Anzeige von SMS und Anrufen beschränkten, will die Fitbit Ionic eine echte Smartwatch sein und muss sich mit einem Preis von knapp 350 Euro zwangsläufig mit der Apple Watch Series 3 messen, die ebenfalls unter 400 Euro erhältlich ist.

Fitbit bietet mit der Ionic endlich mehr Möglichkeiten

Die Vorteile der Apple Watch sollten hinlänglich bekannt sein: Die fügt sich nicht nur perfekt in den Apple-Kosmos ein, sondern bietet auch eine Vielzahl an Apps. Ob man diese nun nutzt oder nicht, ist wohl von Nutzer zu Nutzer abhängig – allerdings hat man eben diese Möglichkeit.

Zumindest einige Apps will Fitbit auch auf die Ionic bringen. Mal eben das Wetter checken? Zumindest das soll kein Problem sein. Und auch an anderen Stellen hat Fitbit aufgeholt: Die Smartwatch kann mit Musik gefüllt und mit einem Bluetooth-Kopfhörer verbunden werden.

Product line up of all Ionic bands

Vor allem freue ich mich aber darüber, dass einer der großen Kritikpunkt bisheriger Fitbit-Geräte endlich der Vergangenheit angehört: Es können endlich Benachrichtigungen aus allen Apps angezeigt werden, also beispielsweise auch von WhatsApp oder von uns. Ich bin bereits gespannt, wie genau das gelöst wurde, hoffentlich sind entsprechende Filter-Möglichkeiten möglich.

Die Parade-Disziplinen der Fitbit Ionic sind aber zwei andere. Zunächst wäre da der Akku, der über vier Tage durchhalten soll und GPS-Aktivitäten von bis zu 10 Stunden aufzeichnen kann. Die Apple Watch schafft in beiden Disziplinen mit Glück die Hälfte.

Fitbit Ionic 1

Aber auch für Sportler, die genaue Werte benötigt, kann die Fitbit Ionic eine Alternative sein. Die Herzfrequenz wird aufgrund einer neueren Technik deutlich genauer gemessen, während die Apple Watch auf ein grünes Licht setzt, kommt bei der Ionic rotes Licht mit Infrarot-LEDs zum Einsatz, was den ersten Erkenntnissen zufolge gerade bei sportlichen Aktivitäten für genauere Ergebnisse sorgen soll.

Am Ende habt ihr also die Qual der Wahl. Wenn ihr etwas bestimmtes rund um die Gesundheits- und Fitness-Smartwatch wissen wollt, hinterlasst einfach einen Kommentar, ich werde versuchen Fragen im Testbericht zu beantworten. Bis dahin bekommt ihr die Fitbit Ionic für 349,95 Euro direkt beim Hersteller, das schwarzgraue Modell gibt es bei Amazon immerhin schon für 339 Euro.

Angebot
Fitbit Ionic Health & Fitness Smartwatch,...
  • Starten Sie Ihre dynamische und persönliche Trainingsunterstützung mit einer Schritt-für-Schritt Anweisung
  • Speicherung und Abspielen von über 300 Songs - ganz ohne Smartphone

Der Artikel Fitbit Ionic: Eine echte Alternative zu Apple Watch? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Abandoned, Dinosaur Safari Pro und 20 weitere Apps heute kostenlos (Ersparnis: 55,58 EUR)

Heute darfst du dich auf die Jagd begeben. Was du jagen willst, liegt ganz bei dir. Es können Zombies, Dinosaurier oder einfach nur Punkte sein. Du bist kein Zocker? Dann ist vielleicht eines der Tools aus den App-Deals interessant für dich.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreise: iPhone X-Superzyklus verspätet sich, 2017 bis zu 220 Millionen verkaufte iPhones

Der erwartete Superzyklus des iPhone X wird sich wohl bis 2018 verzögern. Grund dafür ist nicht nur der prognostizierte schleppende Verkaufsstart des neuen Top-Modells aufgrund begrenzter Fertigungskapazitäten, auch das iPhone 8 spielt hier mit hinein. Es verkauft sich besser als erwartet gut.

Es ist einmal wieder der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der euch mit einer interessanten Analyse zu den erwarteten Verkaufszahlen des iPhone X ins Wochenende schickt. Er äußerte sich unlängst zu dem, was gemeinhin als Super Cycle bezeichnet wird, also schlicht ein extrem erfolgreiches Jahr. Dies war zuletzt häufig für 2017 herbeigeredet worden, nun sagt der Experte, Apple werde den Super Cycle erst 2018 erleben.

iPhone X

iPhone X

Das hat einerseits mit dem langsamen Start des iPhone X zu tun. Das wird zwar ab November verkauft, Beobachter gehen aber davon aus, dass Apple zunächst nur sehr begrenzte Kontingente in den Verkauf bringen können wird. Grund hierfür sind die Fertigungsprozesse des neuen OLED-Flaggschiffs, die erst Mitte dieses Monats anlaufen und voraussichtlich nicht vor November ihren maximalen Ausstoß erreichen.

2017: Bis zu 220 Millionen verkaufte iPhones

Während das iPhone X noch nicht auf dem Markt ist, legt das iPhone 8 gut vor: Laut Kuo verkauft sich das iPhone 8 und insbesondere das iPhone 8 Plus ausgesprochen gut und übertrifft die Erwartungen. Sorgen, dass es dem iPhone X Käufer wegnimmt, muss Apple sich eher nicht machen. Es gibt zahlreiche Kunden, die auf das iPhone X warten und daher beim iPhone 8 bewusst nicht zugreifen. Am Ende dürfte die zeitversetzte Markteinführung der beiden Modelle ein kluger Schachzug gewesen sein.

Die iPhone-Absatzzahlen steigen laut Kuo munter weiter: 210 bis 220 Millionen iPhones werde Apple in diesem Jahr absetzen, so der Analyst. Nächstes Jahr können es dann 245 bis 255 Millionen Einheiten sein. Die steigenden Zahlen werden auch damit erklärt, dass vermutet wird, der Nachfolger des iPhone X werde direkt zum Marktstart in ausreichender Stückzahl verfügbar sein, da Apple die Produktionsprozesse seiner Auftragsfertiger bis dahin optimiert haben wird. Ob sich diese Vermutung bewahrheitet muss sich noch zeigen. Es kommt hier darauf an, ob Apple tatsächlich auf den Unterbau des iPhone X setzt oder erneut etwas gänzlich neues einführen möchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Plus verkauft sich besser als erwartet, Superzyklus erst 2018

​Superzyklus mit iPhone X erst 2018? Dem Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities zufolge verkauft sich das iPhone 8 Plus besser als erwartet. Doch neben der guten Nachricht für Investoren gibt es auch eine schlechtere. Denn der sogenannte „Superzyklus“ (engl. „super cycle“) in Verbindung mit dem iPhone X, beziehungsweise dessen Effekt auf Apples Geschäftszahlen, soll erst im kommenden Jahr wirklich spürbar werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Pixelmator für High Sierra optimiert und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Pageturner fürs Wochenende

Der Liebesroman „Schlaflos in Manhattan“, von Apple zum Wochenende reduziert, kann derzeit für nur 1,99 Euro geladen werden.

Schlaflos in Manhattan von Sarah Morgan Schlaflos in Manhattan von Sarah Morgan
eBook: Liebesromane
(13)
1,99 € (1.3 MB)

App-News

Pixelmator: Die hervorragende Foto-Software wurde für das neue macOS optimiert. Sie kann jetzt direkt aus Apples Fotos-App geöffnet werden und außerdem Bilddateien im neuen Format

Pixelmator Pixelmator
(1837)
32,99 € (55 MB)

Hoplite: Das geniale Strategiespiel mit antikem Setting wurde mit 64-bit-Support für iOS 11 aufgerüstet.

Hoplite Hoplite
(131)
3,49 € (universal, 166 MB)

Kino.de: Die App für Film-Freaks wurde mit einem eleganten Nachtmodus ausgestattet. Wer vor den Trailern, die das Programm bekanntlich auch streamt, keine Werbung sehen will, kann diese ab jetzt für einmalige 3,99 Euro deaktivieren.

KINO.de KINO.de
(10526)
Gratis (universal, 41 MB)

PhotoBulk: Die Mac-App zum geschlossenen Bearbeiten mehrerer Fotos wurde für die neue Version 2.0 komplett neu gestaltet. Sie kann jetzt deutlich flexibler Wasserzeichen erstellen, Bilder in den neuen macOS High Sierra Formaten sichern – und wurde eingedeutscht.

PhotoBulk: Bulk Image Editor
(68)
10,99 € (8.5 MB)

AIM: Wie das Unternehmen hinter dem allerersten Chat-Dienst bekanntgab, werden dessen Server am 15. Dezember für immer abgeschaltet. Damit geht ein Stück Internetgeschichte zu Ende.

App des Tages

Geostorm haben wir heute zur App des Tages gekürt. Das kostenlose Spiel zum gleichnamigen Film versetzt Euch in die Haut heldenhafter Charaktere, die bei einer Apokalypse Leben retten – mehr Details hier bei uns:

Geostorm Geostorm
(20)
Gratis (universal, 881 MB)

Die besten Apps für Euer perfektes Wochenende

Stack X: In diesem Puzzler etwas anderer Art werden Blöcke so lange aufeinander gestapelt, bis das Konstrukt in sich zusammenfällt.

Stack X -The Extreme Stack Stack X -The Extreme Stack
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 9.6 MB)

REKT!: Wem normale Autorennen nicht reichen, sollte es mal mit diesem Arcade-Spiel versuchen, bei dem abgefahrene Stunts mit Autos durchgeführt werden.

REKT! REKT!
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 110 MB)

F1 2017: Das offizielle Formel 1-Spiel für 2017 ist da – hier unsere ausführliche Besprechung.

F1™ 2017 F1™ 2017
Keine Bewertungen
54,99 € (28755 MB)

Stupid Aliens: Mit viel Konzentration soll es Euch in den Leveln des Minispiels gelingen, Eure Stadt gegen Alien-Raumschiffe zu verteidigen.

Stupid Aliens Stupid Aliens
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 109 MB)

Mobo Greenhouse Garden: Kinder wie Erwachsene können sich hier um einen kleinen Garten kümmern.

Mobo Greenhouse Garden Mobo Greenhouse Garden
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 50 MB)

Blocky Bronco: Full Fat liefert in dieser Woche ein unterhaltsames Rodeo-Minispiel.

Blocky Bronco Blocky Bronco
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 176 MB)

Batman – The Enemy Within: Das nächste Batman-Spiel der Serie von Telltale ist da. Diesmal bekämpft Ihr den Riddler, der unerwartet und grausam nach Gotham zurückkehrt.

Batman: The Enemy Within
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 1879 MB)

Stranger Things – The Game: Alle Fans der Serie, deren zweite Staffel in einigen Wochen auf Netflix startet, können sich bis dahin die Zeit mit diesem offiziellen Gratis-Game vertreiben.

Stranger Things: The Game
(51)
Gratis (universal, 331 MB)

LOCK: In diesem minimalistischen Puzzle soll eine mit mehreren Schlössern getrennte Kette entwirrt werden.

"LOCK"
Keine Bewertungen
0,49 € (universal, 50 MB)

Dragon Project: Das Action-Rollenspiel mit Anleihen beim Klassiker „Monster Hunter“ feiert sein Debüt unter iOS.

Dragon Project Dragon Project
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 143 MB)

Cubesc: Die 3D-Puzzle dieses düsteren, aber nichtsdestotrotz positiv faszinierenden Spiels simulieren eine kindliche Albtraumwelt.

Cubesc Cubesc
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 137 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eSIM ausverkauft: Telekom bestätigt Engpässe [Update]

Pin PukUpdate vom 6. Oktober: Wie mehrere Leser berichten kann sich ein Anruf bei der Telekom wieder lohnen. Obwohl uns der Konzern gestern noch auf den 9. Oktober vertröstet hat, berichten Anwender nun von erfolgreichen Telefonaten mit dem Kundenservice des Bonner Netzbetreibers. Auch in den Kommentaren zum Artikel trudeln die ersten positiven Rückmeldungen ein. Hier eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Ich bin die Nacht“ für 1,99 Euro kaufen

Jedes Wochenende bietet Apple in Kooperation mit Autoren und Verlagen ein eBook im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Wir liefern euch alle Angebote im Überblick.

Pageturner iTunes

6. Oktober – Schlaflos in Manhattan: In dieser Woche gibt es im iBooks Store mal wieder etwas für die Mädels. Okay, nicht nur, denn auch Männer dürfen sich den Liebesroman „Schlaflos in Manhattan“ für 1,99 Euro auf iPhone und iPad laden. Erzählt wird die Geschichte der Karrierefrau Paige, die in New York alles erreicht hat, bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Danach ist es gar nicht so einfach, eine Schulter zum Anlehnen zu finden. Ob das klappt, könnt ihr übrigens auch auf anderen Lesegeräten herausfinden, das eBook bekommt ihr auch bei Amazon für 1,99 Euro. (zum Angebot)


So funktioniert Apples Pageturner fürs Wochenende

Jedes Wochenende bietet Apple ein digitales Buch im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Anders als beim iTunes Movie Mittwoch handelt es sich nicht um eine Ausleihe, sondern eine regulären Kauf. Das Angebot gilt von Freitag bis einschließlich Montag und ist aufgrund der Buchpreisbindung auch stets bei Amazon verfügbar.

Diese Deals habt ihr leider verpasst…

29. September – Ich bin die Nacht: Wer sich für das Wochenende ein paar gemütliche Stunden mit einem Buch vorgenommen hat, kann aktuell „Ich bin die Nacht“ von Ethan Cross für nur 1,99 Euro kaufen. Zum Inhalt heißt es: „Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern.“ (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

15. September – Das fünfte Zeichen: Auch an diesem Wochenende heißt es wieder sparen im iBooks Store. Das eBook „Das fünfte Zeichen“ könnt ihr euch aktuell für 1,99 Euro kaufen und vor allem Krimi-Fans sollten auf ihre Kosten kommen. Es handelt sich um den fünften Band aus der Reihe der Harry-Hole-Krimis, insgesamt sind bisher elf Bücher erschienen. „Ein Kommissar am Tiefpunkt seiner Karriere, ein Mörder, der das hochsommerliche Oslo in Angst und Schrecken versetzt, ein Zeichen, das allen ein großes Rätsel aufgibt: Auf der Jagd nach einem Frauenmörder muss Hauptkommissar Harry Hole nicht nur eine Grenze überschreiten“, so die Beschreibung des Buches. Bei Amazon gibt es dafür 4,6 Sterne bei über 100 Bewertungen, auch hier könnt ihr natürlich für 1,99 Euro zuschlagen. (iBooks-Link)

8. September – Töte denen Chef: Hoffentlich nimmt unsere Melanie diesen Buchtitel nicht zu ernst. In „Töte deinen Chef“ hat nicht der neue Mitarbeiter Angst vor dem fiesen Chef, sondern genau anders herum. In dem Thriller von Shane Kuhn zeigt nämlich die Generation Praktikum ihre mörderische Seite. Das kommt bei den bisherigen Lesern gut an, es git viereinhalb von fünf möglichen Sternen. Bei Amazon, wo ihr das Buch aufgrund der Preisbindung auch für 1,99 Euro kaufen könnt, fallen die Beurteilungen etwas gemischter aus, allerdings fließen hier auch Bewertungen des Hörbuchs mit ein. (iBooks-Link)

2. September – Spinnenkuss: Aktuell gibt es den Fantasy-Roman „Spinnenkuss“ von Jennifer Estep für nur 1,99 Euro. Das Buch ist schon etwas älter und erstmals im Dezember 2013 erschienen und wird mit viereinhalb Sternen bewertet. Zum Inhalt heißt es: „Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung – besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine … Die New-York-Times-Bestsellerreihe endlich auf Deutsch!“ (iBooks Store-Link, Amazon-Link)

25. August – The Couple Next Door: Mal wieder steht das Wochenende vor der Tür und mal wieder gibt es ein Buch im iBooks Store für 1,99 Euro. The Couple Next Door ist ein eher durchschnittlich bewerteter Thriller, der die Geschichte von Nachbarn erzählt, denen das Kind aus der Wiege gestohlen wird, obwohl sie doch nur kurz das Haus verlassen hatten. Bei Amazon gibt es das digitale Buch aufgrund der Buchpreisbindung auch für 1,99 Euro, dort ist The Couple Next Door mit 3,7 von 5 möglichen Sternen bewertet. Die über 100 Bewertungen reichen von „Dauerspannung bis zur letzten Seite“ bis hin zu „schade ums Geld“. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen, glücklicherweise könnt ihr bei Amazon und Apple jeweils ein paar Seiten lesen, bevor ihr zur Kasse gebeten werdet. (zum Angebot)

Pageturner Royal 1

18. August – Royal 1: Ein Leben aus Glas: Heute gibt es ein Jugendbuch für alle jung gebliebenen Leseratten. Den ersten Teil der Royal-Serie, „Ein Leben aus Glas“, bekommt ihr heute im iBooks Store und aufgrund der Buchpreisbindung auch bei Amazon für nur 1,99 Euro. Erzählt wird die Geschichte von einer Bevölkerung, die eine atomare Katastrophe unter einer Glaskuppel überlebt hat. Auf dem einzig verbliebenen bewohnbaren Ort auf der Erde sucht der Prinz nun eine neue Prinzessin, die ihn tatsächlich liebt. Im iBooks Store gibt es für diese Geschichte immerhin viereinhalb Sterne. (zum Angebot)

12. August – Dein finsteres Herz: Aus der Kategorie „Krimis und Thriller“ gibt es aktuell das 384 Seiten starke Buch „Dein finsteres Herz“ für nur 1,99 Euro zu kaufen. Erschienen ist das Buch vor gut drei Jahren, bewertet wird es mit vier Sternen. Zum Inhalt heißt es: „Vor zwanzig Jahren trafen sieben privilegierte Jungen in der elitären Privatschule Potter’s Field aufeinander und wurden Freunde. Nun sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame Art.  Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum jedes Mörders. Max folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und hell erleuchteten Straßen bis in die dunkelsten Winkel des Internets. Mit jeder neuen Leiche kommt er dem Täter ein Stück näher – doch damit bringt er nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die er liebt, in tödliche Gefahr…“ (zum Angebot, auch bei Amazon)

4. August – Das erste Horn: Alle Leseratten und Fantasy-Fans kommen hier auf ihre Kosten. An diesem Wochenende gibt es das Buch „Das erste Horn“ von Richard Schwartz für nur 1,99 Euro. Das 400 MB starke Buch wird mit vier Sternen bewertet und ist schon Oktober 2011 im iBooks Store verfügbar. Inhaltlich heißt es: „Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Außenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir. Ein sensationelles Debüt mit einer intensiven, beklemmenden Atmosphäre, die in der Fantasy ihresgleichen sucht.“ (zum Angebot)

29. Juli – Ein Vorurteil kommt selten allein: An diesem Wochenende gibt es den Liebesroman „Ein Vorurteil kommt selten allein“ für nur 1,99 Euro. Das 342 Seiten dicke Buch wird mit viereinhalb Sternen bewertet und ist erst im Februar erschienen. Zum Inhalt heißt es: „Beim ersten Zusammenstoß auf dem Parkplatz stellt Lilli bereits fest: Dieser sexy Kerl ist ein Idiot! Als sie ihm unverhofft wiederbegegnet, fliegen jedoch statt heftiger Worte die Funken. Was gegensätzlich aussieht, erweist sich als gar nicht so unterschiedlich. Alles wäre ganz einfach, wenn es da nicht seine verhängnisvolle Lüge gäbe, die fast zerstört, was beide verbindet. Gibt Lilli der Liebe trotzdem eine Chance, oder wird sie selbst zu einer tragischen Heldin wie in den Büchern, die sie so heiß und innig liebt?“ (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

21. Juli – Cobra: Auch an diesem Wochenende könnt ihr im iBooks Store und auch bei Amazon, hier wird dank der Buchpreisbindung der gleiche Preis angeboten, wieder ein eBooks für 1,99 Euro kaufen. Es gibt den mit viereinhalb Sternen bewerteten Thriller Cobra von Stefanie Schäfer und Deon Meyer. In der Hauptrolle spielt Bennie Griessel, der wohl beste Polizist Kapstadts. Sein neuester Fall: Drei Bodyguards werden erschossen und ein berühmter Mathematiker verschwindet, sogar der Geheimdienst will sich einschalten. (zum Angebot)

15. Juli – Im Schatten des Sommers: Bis Montag könnt ihr noch den Thriller „Im Schatten des Sommers“ von Silke Ziegler für nur 1,99 Euro kaufen. Das 512 Seiten starke Buch ist vor rund einem Jahr erschienen und wird bei Amazon (auch reduziert) mit 4,6 von 5 Sternen bewertet. Zur Handlung heißt es: „Sophia Mildner erhält einen Anruf der französischen Polizei. Völlig unerwartet hat sich eine neue Spur ergeben, die das ungeklärte Verschwinden ihrer Eltern und ihres kleinen Bruders vor über zwei Jahrzehnten endlich aufklären könnte. Bei einem Autounfall ist ein bislang nicht identifizierter Mann schwer verletzt worden. Der Unbekannte hat tiefe Schnittwunden am Oberkörper. Er trägt ein altes Foto bei sich: Die Frau darauf ist niemand anderes als Sophias Mutter. Was ist dem Fremden widerfahren? Und in welcher Verbindung steht er zu der verschwundenen Familie? Sophia bricht ins idyllische Argelès-sur-Mer an der südfranzösischen Küste auf – und gerät sofort in Streit mit dem ermittelnden Polizisten Nicolas Rousseau. Dabei verbindet die beiden mehr, als sie am Anfang ahnen.“ (iBooks Store-Link)

7. Juli – Losing Me: Losing Me stammt aus der Feder von Christiane Bößel, ist 350 Seiten stark und 3,1 MB groß. Die Bewertungen liegen bei dreinhalb Sternen, bei Amazon gibt es immerhin 4,1 von 5 Sterne. Zum Inhalt heißt es: “ Die 18-jährige Julia ist ein absolutes Sunny Girl und eine der beliebtesten Schülerinnen an ihrer Highschool in Kalifornien. Außerdem ist sie mit Brandon zusammen, dem Star des Football-Teams. Die beiden kann so schnell nichts auseinanderbringen. Auch nicht die drei Monate im Sommer, in denen Julia ihren Vater in Deutschland besucht. Oder doch? Was Julia nicht weiß: Ihr Vater hat eine neue Freundin, die ihren Pflegesohn Chris mit in die Beziehung bringt. Und damit auch in die Wohnung, in der Julia die nächsten Wochen leben wird. Chris ist ein echter Bad Boy ohne Manieren. Trotzdem fühlt sich Julia vom ersten Augenblick an wie magisch zu dem arroganten Draufgänger hingezogen …“. (iBooks Store-Link)

30. Juni – Lost Places: Die Hauptstadt kann manchmal ganz schön abenteuerlich sein. Zumindest für Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart, die als Urban Explorers Berlin erkunden und in einem verlassenen Gebäude eine Leiche entdecken. Der Jugendroman von Johannes Groschupf ist für 1,99 Euro im iBooks Store und auch bei Amazon erhältlich. Dort bekommt das Buch übrigens gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. Unter anderem heißt es in einer Rezension: „Zum Schluss lässt sich nur sagen, dass Lost Places ein spannendes Jugendbuch ist, was Neugier weckt und einen fesselt bis zur letzten Seite.“ (zum Angebot)

23. Juni – Standgut: Eigentlich ist in dieser Woche genug kostenloser Lesestoff geboten, denn immerhin bietet Apple im Rahmen der Aktion „iBooks. Immer und überall.“ vier digitale Bücher kostenlos an. Zusätzlich könnt ihr euch natürlich auch an diesem Wochenende Apples Pageturner sichern, dieses Mal gibt es den Kriminalroman „Strandgut“ zum Vorteilspreis von nur 1,99 Euro. Die Geschichte dreht sich um einen Personenschützer, dem ausgerechnet bei den Filmfestspielen in Cannes ein Fehler unterläuft. Nach seiner Strafversetzung entdeckt er am Strand eine abgetrennte Hand und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Der im iBooks Store noch nicht bewertete Roman ist auch bei Amazon zum Vorteilspreis erhältlich und bekommt dort 3,8 von 5 möglichen Sternen. (zum Angebot)

16. Juni – Das Beste, das mir nie passiert ist: „Beste Freunde und heimlich ineinander verliebt. Und das seit der Schulzeit. Bei Holly und Alex kam immer etwas dazwischen, und der perfekte Moment war nie da“, heißt es in der Beschreibung des aktuellen Pageturners von Apple. Falls ihr für das Wochenende noch ein Buch sucht, mit dem ihr euch ganz entspannt in die Sonne legen könnt, könnt ihr heute für nur 1,99 Euro zuschlagen. Den reduzierten Preis gibt es nicht nur im iBooks Store, sondern auch bei Amazon. Ohnehin macht es mit dem Kindle bei gutem Wetter ja deutlich mehr Spaß, als mit dem iPhone oder iPad. Der Liebesroman ist bei Amazon und iTunes mit jeweils vier Sternen bewertet. (zum Angebot)

10. Juni – Orphan X: Einsortiert in die Kategorie „Action und Abenteuer“ gibt es das Buch „Orphan X“ für nur 1,99 Euro. Erschienen ist das eBook im März letzten Jahres und wird mit vier Sternen bewertet. Zum Inhalt heißt es: “ Evan ist ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. Nach Jahren des Mordens für die Regierung ist er in den Untergrund gegangen. Er hilft nun den Verzweifelten, die nicht zur Polizei gehen können. Dabei hält er sich strikt an seine eigenen Gebote. Doch diesmal muss er gegen eine Regel nach der anderen verstoßen, damit die allerwichtigste unangetastet bleibt: 10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben“. (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

2. Juni – Das Mädchen mit den blauen Augen: Auch an diesem Wochenende bietet Apple wieder ein digitales Buch für nur 1,99 Euro im iBooks Store an. Ihr bekommt dann Thriller „Das Mädchen mit den blauen Augen“ übrigens auch bei Amazon zum gleichen Preis. Das Buch dreht sich um einen Flugzeugabsturz im Jahr 1980, den nur ein kleines Baby überlebt – auf der Passagierliste sind allerdings zwei drei Monate alte Mädchen vermerkt. Aus dieser Geschichte entwickelt sich ein spannender Fall eines Privatdetektivs, der 18 Jahre später möglicherweise die Wahrheit entdeckt hat. Im iBooks Store gibt es für „Das Mädchen mit den blauen Augen“ 4 Sterne, bei Amazon 4,3 von 5 möglichen Sternen. (iBooks-Link)

27. Mai – Mädchenjäger: Das eBook Mädchenjäger ist ein Thriller aus dem Jahre 2014 und wird mit vier von fünf Sternen bewertet. Der 4,4 MB große Download ist 464 Seiten stark und stamm von Paul Finch. Zur Handlung heißt es: „Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht…“ (zum Angebot, auch bei Amazon)

21. Mai: „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ ist ein romantisches Jugendbuch von Paige Toon. „An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?“, heißt es zur Handlung. Bei neuen Bewertungen gibt es aktuell fünf von fünf Sterne. (iBooks-Store Link, auch bei Amazon verfügbar)

12. Mai – Leuchtturmmord: In diesem Rügen-Krimi ist Spannung garantiert. „An der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt“, heißt es in der Beschreibung des Buches. Im iBooks Store gibt es für den Krimi vier Sterne im Schnitt, auf Amazon sind es 4,2 von 5 möglichen Sternen. Falls euch der Roman gefällt, gibt es noch einige weitere Bücher der Reihe, etwa Hafenmord, Dünenmord oder Klippenmord. (zum Angebot)

5. Mai – Beautiful Disaster: „Beautiful Disaster erzählt eine impulsive und hochexplosive Liebesgeschichte, die die ganze Welt mit sich in den Abgrund reißt. Das Liebespaar ist phänomenal, das Liebeschaos perfekt. Die erotischen Elemente geben dem Ganzen das gewisse Etwas, sind weder aufdringlich oder gar grenzüberschreitend. Beide Daumen hoch für diese perfekte Unterhaltungslektüre“, hat das Buch-Magazin geurteilt. Bei Amazon bekomm der Roman im Schnitt 4,1 von 5 möglichen Sternen bei über 300 Bewertungen. Am besten schaut ihr direkt einmal im iBooks Store vorbei und schnuppert mit dem kostenlosen Auszug unverbindlich herein. (zum Angebot)

28. April – Flammenkinder: Zum ersten Mal bietet Apple heute den Pageturner fürs Wochenende an. „In einer Einrichtung für Suizid gefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden – aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen“, heißt es über den Roman Flammenkinder, der bei über 100 Bewertungen auf vier Sterne im Schnitt kommt. (zum Angebot)

Der Artikel Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Ich bin die Nacht“ für 1,99 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Rufnummernanzeige funktioniert bei Vielen nicht richtig, wie ist es bei euch?

Bei einigen Nutzern funktioniert die Rufnummernanzeige nicht mehr richtig, seit sie iOS 11 installiert haben. Alle Netzbetreiber und bislang veröffentlichten iOS 11-Versionen scheinen betroffen zu sein. Wie sieht es bei euch aus?

iOS 11 läuft zwar bei den meisten Kunden recht stabil, dennoch gibt es kein größeres Update ohne Bugs, so auch bei iOS 11. Einer davon betrifft die Rufnummernanzeige des iPhones. Diese zeigt die Nummer des Anrufers häufig nicht mehr an, obwohl dies unter Einstellungen > Telefon > „Meine Anrufer-ID senden“ so eingestellt ist. Das Problem trat bereits währen der Beta von iOS 11 auf. Es kann oftmals durch das Ein- und Ausschalten der Rufnummernanzeige oder das Zurücksetzen der Netzbetreibereinstellungen gelöst werden, doch ist dies keine dauerhafte Lösung.

Alle Netzbetreiber sind betroffen

Das Problem scheint in allen bislang veröffentlichten Versionen von iOS 11 enthalten zu sein. Es tritt auch noch unter dem erst kürzlich veröffentlichten iOS 11.0.2 auf und ist auch noch in iOS 11.1 Beta 1 noch nicht gelöst. Auch sind offenbar alle drei großen deutschen Netzbetreiber davon betroffen, wie sich in deren Supportforen zeigt.
Wie sieht es bei euch aus: Funktioniert die Rufnummernanzeige wie sie soll? Teilt eure Beobachtungen!

The post iOS 11: Rufnummernanzeige funktioniert bei Vielen nicht richtig, wie ist es bei euch? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Messenger: AOL macht dicht, Facebook integriert Apple Music

AmbotApple wusste schon vor der heutigen Ankündigung bescheid. Darauf lässt die Entfernung der AIM-Option in Apples Nachrichten-Applikation schließen, die schon seit der Ausgabe von macOS High Sierra nicht mehr vorhanden ist. Nun hat das AIM-Team auch seine Twitter-Gefolgschaft informiert. Nach satten 20 Dienstjahren wird der neue AOL-Besitzer, Oath, den AOL Instant Messenger (AIM) vom Netz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop bereit für High Sierra

Parallels Desktop bereit für High Sierra

Die Virtualisierungs-App kommt in Version 13.1 nun mit APFS und macOS-10.13-Recovery-Partititonen zurecht. Außerdem gibt es weitere Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 6.10.17

Bildung

GeoGebra Classic 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

File Helper (Kostenlos, Mac App Store) →

ibVPN OneClick (Kostenlos+, Mac App Store) →

Finanzen

Nova - Menu Bar Ticker (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Visionmaker (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

RUMlogNG (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

DeskCover (Kostenlos, Mac App Store) →

PDF Creator Expert (4,49 €, Mac App Store) →

WeDo: Your second brain. (Kostenlos, Mac App Store) →

OmniOutliner 5 (Kostenlos+, Mac App Store) →

DeskCover (Kostenlos, Mac App Store) →

Noto (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

Locman lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Innecto (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

Magic Go - SGF Viewer & Editor (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung 

Coollector Movie Database Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft 

KeepSolid Sign (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU Code Week: Apple bietet kostenlose Programmierkurse an

Morgen startet in ganz Europa die sogenannte EU Code Week.

Diese will Menschen dazu bringen, Programmieren zu lernen. Apple hat heute angekündigt, auch Teil dieser Initiative sein zu wollen. Dafür werden vom 7. bis zum 22. Oktober zahlreichen kostenlose Programmierkurse in Apple Stores angeboten werden.

Laut einer Mitteilung aus Cupertino werden über 100 Stores in ganzen zehn Ländern teilnehmen. In Deutschland sind unter anderem die Geschäfte in Berlin, Frankfurt, Köln, Hannover und Augsburg mit dabei.

Die neuen Kurse stehen dabei als zusätzliche Programmpunkte zu den bereits bestehenden Coding-Sessions des „Today at Apple“-Angebots auf dem Plan. Auf der zugehörigen Seite könnt Ihr Euch auch bei Apple zu den Plänen informieren.

EU Code Week: Tim Cook setzt sich für Programmierer-Ausbildung ein

Tim Cook, dem das Thema Bildung und Programmierung sehr am Herzen liegt – iTopnews.de berichtete – unterstützt die Initiative von ganzem Herzen. Er betonte zum Auftakt der Aktion erneut, dass „Code die Sprache der Zukunft sei, die jeder lernen sollte“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple unterstützt die EU Code Week mit kostenlosen Programmierkursen

Per Pressemitteilung hat Apple heute bekanntgegeben, dass man die in diesem Jahr vom 07. bis zum 22. Oktober stattfindende EU Code Week mit hunderten kostenlosen Programmierkursen unterstützen wird. Diese werden im Rahmen des "Today at Apple" Programms in Apple Stores in ganz Europa durchgeführt und sollen dazu dienen, interessierten Menschen zu helfen, ihre Ideen mit Code zum Leben zu erwecken. Bereits seit einiger Zeit sind Programmierkurse ein wichtiger Bestandteil der Lernprogramme, die in jedem Apple Store angeboten werden. Für das nächste Jahr sind bereits mehr als 6.000 Programmier-Sessions in ganz Europa im Rahmen von "Today at Apple" geplant. Im Zentrum wird dabei natürlich mit Swift Apples hauseigene Programmiersprache stehen. Dabei bietet Apple unterschiedliche Angebote für verschiedene Kenntnisstufen. in Sachen Programmieren.

Vor allem Apple CEO Tim Cook hat sich in der Vergangenheit immer wieder dafür stark gemacht, Programmierkenntnisse bereits in der Schule auszubilden und zeigt sich in der Pressemitteilung entsprechend erfreut über die Kooperation mit der EU Code Week:

"Wir glauben, dass Code die Sprache der Zukunft ist, die jeder lernen sollte. Wir haben eine Reihe innovativer und kostenloser Werkzeuge entwickelt, um sicherzustellen, dass Programmieren Spaß macht und für jedermann zugänglich ist. Wir wissen, welche unglaublichen Auswirkungen Technologie auf das Leben haben kann und welche Möglichkeiten sie allen bietet."

Bei Interesse an den angebotenen Kursen kann man sich über die beiden folgenden Webseiten informieren: events.codeweek.eu bzw. apple.com/de/today.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Wie gewohnt beenden wir die Arbeitswoche mit unseren iOS-Spiele-Empfehlungen zum Wochenende. Wir haben euch wieder die neuen iPhone- und iPad-Spiele im Gesamtwert von maximal 10 Euro herausgesucht, die uns in den vergangenen Tagen am besten gefallen haben.

-i26210-Spaß auf 4 Rädern mit allerhand Action und spektakulären Sprüngen und Tricks erwartet euch im neuen Stunt-Racer REKT! (AppStore). Weitere Infos zur 2,29€ teuren Universal-App für iPhone und iPad gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki26210-

-i26219-Der Download von Geostorm (AppStore) ist kostenlos. Wollt ihr aber das komplette 3D-Puzzle im Stil von Lara Croft GO (AppStore) und Co erleben, kostet dies einmalig 4,49€ per In-App-Kauf. Unserer Meinung nach lohnt sich der Kauf der Vollversion, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung des offiziellen iOS-Spieles des neuen und gleichnamigen Kino-Blockbusters erfahrt.-gki26219-

-i26221-Ein unserer Meinung nach durchaus unterhaltsamer Zeitvertreib ist Goon Squad (AppStore) von Atari – auch wenn (oder gerade weil) der Gratis-Download ein Klon von Clash Royale (AppStore) ist.-gki26221-

-i26229-Komplett ksotenlos und ohne IAPs und Werbung gibt es Stranger Things: The Game (AppStore), das offizielle Adventure zur zweiten Staffel der Netflix-Serie. Weitere Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki26229-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den empfohlenen iPhone- und iPad-Games…

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 1.01 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Katherine Adams wird Apples neue Chef-Anwältin – Bruce Sewell geht in Rente

Apple hat heute bekannt gegeben, dass man sich die Dienste von Katherine Adams sichern konnte. Adams arbeitete bisher bei Honeywell und wechselt nun als Chef-Anwältin zu Apple.

Katherine Adams wird Apple´s neue Chef-Anwältin

Apple hat die Nachfolge von Bruce Sewell geregelt. Wie Apple am heutigen Tag verkündet hat, geht Apples derzeitiger Chef-Anwalt Bruce Sewell zum Ende dieses Jahres in Rente. Katherine Adams tritt in seine Fußstapfen.

Katherine Adams arbeitete bisher als Senior Vice President and General Counsel bei Honeywell. Zukünftig steht Adams bei Apple als General Counsel and Senior Vice President of Legal and Global Security auf Apples Gehaltsliste. In dieser Position untersteht sie direkt Apple CEO Tim Cook und gehört gleichzeitig zur Apples Führungsetage.

Tim Cook, Katherine Adams und Bruce Sewell haben sich zu den Neuheiten wie folgt geäußert

“We are thrilled to welcome Kate to our team. She’s a seasoned leader with outstanding judgment and that has worked on a wide variety of legal cases globally. Throughout her career she’s also been an advocate on many of the values we at Apple hold dear,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “Bruce has our best wishes for his retirement, after eight years of dedicated service to Apple and a tremendously successful career. He has tirelessly defended our IP, our customers’ right to privacy and our values. Bruce has set a new standard for general counsels, and I am proud to have worked with him and proud to call him a friend.”

“Apple has had a tremendous impact on the world and it’s an honor to join their team,” said Kate Adams. “I’m excited to help Apple continue to grow and evolve around the world, protecting their ideas and IP, and defending our shared values.”

“To have worked with this amazing executive team and all the incredibly smart people at Apple, especially my colleagues in legal and global security, has been the honor of a lifetime,” said Bruce Sewell. “The years I have spent in this job have been the most gratifying of my career. I’m delighted Kate is joining and I know she will be a huge asset.”

Adams arbeitete seit 2003 bei Honeywell. Zuvor war sie Partnerin bei Sidley Austin LLP. Unter anderem erhielt Adams einen Bachelor in Komparatisitk von der Brown University und ein rechtswissenschaftliches Diplom von der University of Chicago Law School.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quark veröffentlicht Updates für QuarkXPress 2016 und 2017

Der Softwarehersteller Quark hat heute Updates für die DTP-Programme QuarkXPress 2016 und QuarkXPress 2017 zum Download bereitgestellt. Das Unternehmen teilte mit, dass die Anwendungen einwandfrei unter macOS High Sierra laufen, gleiches gilt für die ältere Version QuarkXPress 2015.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Siri schaltet WLAN und Bluetooth komplett aus

Bereits im September haben wir euch erklärt, dass die Buttons für WLAN und Bluetooth im Kontrollzentrum für iOS 11 anders funktionieren. Siri kann Abhilfe schaffen.

Siri Kontrollzentrum iOS 11

Mit iOS 11 hat sich Apple mal wieder etwas ganz besonders einfallen lassen, zumindest wenn es um das Kontrollzentrum und den Zugriff auf die Einstellungen von WLAN und Bluetooth geht. Deaktiviert man die Symbole mit einem Fingertipp, werden nämlich nur die aktuell aktiven Verbindungen getrennt, nicht aber das komplette Funkmodul ausgeschaltet. Dazu muss nun der Umweg über die iOS-Einstellungen genommen werden, was quasi in allen Fällen länger dauert.

Warum? Apple argumentiert, dass so wichtige Funktionen weiterhin verwendet werden können. Unter anderem AirDrop, AirPlay, Apple Pencil, Apple Watch, Handoff, Hotspot oder die Ortungsdienste. Folgende Details solltet ihr zudem wissen. Mehr Informationen zum Kontrollzentrum haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst.

Nun soll es aber durchaus Momente geben, in denen man beispielsweise WLAN komplett ausschalten möchte, beispielsweise um Akkuleistung zu sparen. Wer dafür bisher das Kontrollzentrum genutzt hat, muss nicht zwingend den Umweg über die iOS-Einstellungen gehen.

Die Lösung heißt Siri. Schon seit einigen Jahren kann die Sprachassistentin Einstellungen im System vornehmen und nicht nur den Flugmodus aktivieren, sondern auch WLAN und Bluetooth ausschalten. Sagt man also „Hey Siri, schalte WLAN/Bluetooth aus“, wird die jeweilige Funkverbindung komplett ausgeschaltet. Siri kann die jeweiligen Einstellungen auch wieder aktivieren, solange eine Internetverbindung besteht.

Der Artikel iOS 11: Siri schaltet WLAN und Bluetooth komplett aus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzmeldungen: Carpool Karaoke mit Chester Bennington, iPhone-Prognose, Facebook für Mac

Carplay Karaoke mit Chester Bennington Chester Bennington war Sänger und Gesicht der Band Linkin Park. Im Juli 2017 beging er im Alter von 41 Jahren Selbstmord. Nur eine Woche vorher hatte Apple eine Folge von Carpool Karaoke produziert, an der Bennington teilnahm. Nach seinem Tod kündigte Apple zunächst an, die Folge auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Allerdings soll die Episode nun in der...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels 13.1 kann jetzt auch APFS und HEVC

Virtualisierungslösung mit Update für macOS High Sierra: Parallels Desktop 13.1 wurde am Donnerstag veröffentlicht. Die Aktualisierung macht die Software noch kompatibler mit macOS High Sierra. Ab sofort beherrscht sie nämlich den Umgang mit dem neuen Dateisystem APFS und auch mit dem Videoformat HEVC. Beides liefert bei der Arbeit deutliche Geschwindigkeitsverbesserungen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch mit LTE: Telekom sind eSIM-Profile ausgegangen

Apple Watch Series 3 mit LTE

Die Apple Watch Series 3 mit LTE zeichnet sich dadurch aus, dass sie keine SIM-Karte benötigt. Allerdings sind die stattdessen benötigten eSIM-Profile endlich, wie die Deutsche Telekom lernen musste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator erhält volle macOS High Sierra Unterstützung

Seit eineinhalb Wochen ist macOS High Sierra nun verfügbar, noch immer sind nicht alle Apps mit dem neuen Betriebssystem kompatibel. Mit einem Update zieht Pixelmator nach und macht seine Foto-App für macOS High Sierra flott. Dafür setzt der Entwickler auf die neue Integrationsmöglichkeit in der Fotos-App von Apple, daneben dürfen neue Tools nicht fehlen.

Ziemlich jedem affinen Mac-Benutzer, der sich daneben mit ein bisschen Bildbearbeitung beschäftigt, dürfte Pixelmator ein Begriff sein. Schließlich handelt es sich hierbei um eine der bekanntesten Apps, wenn es um Bildbearbeitung geht –  und Photoshop nicht in Betracht kommt. Bislang machten Nutzer von iOS 11 und macOS High Sierra allerdings lange Gesichter, da die vollständige Unterstützung seither nicht gegeben war. Mit dem jetzt veröffentlichten Update mit Versionsnummer 3.7 behebt der Entwickler diesen Mangel. Ab sofort ist Pixelmator mit macOS High Sierra kompatibel. Für das iPhone 7 aufwärts wird zudem das neue Dateiformat HEIF unterstützt, in dem Bilder seit iOS 11 abgespeichert werden. Damit wird sichergestellt, dass HEIF-Bilder ohne Probleme importiert werden können.

Pixelmator

Pixelmator

Dank macOS High Sierra und Pixelmator 3.7 kann das Programm sogar in der Fotos-App von Apple mit einem Rechtsklick auf “Bearbeiten mit” gestartet werden. Dafür sorgt die neue Integration von Pixelmator, die mit dem neuen Betriebssystem möglich ist. Nachdem Nutzer die Bilder fertig bearbeitet haben, können diese direkt in die Fotos-App zurückgespeichert werden, was beispielsweise eine durchgängige Synchronisation über iCloud Drive sicherstellt. Pixelmator beschäftigt sich nicht nur mit macOS High Sierra, sondern wird auch mit einem neuen Reparatur-Werkzeug ausgestattet. Darüber hinaus soll die Kompatibilität mit dem Format PSD verbessert worden sein.

Die Entwickler von Pixelmator haben erst kürzlich eine Pro-Version angekündigt, welche die normale Version jedoch nicht ablösen soll. Vielmehr handelt es sich hierbei um eine Profi-App – mit weiteren Tools, neuem Design und Touch Bar-Unterstützung. Das Update von Pixelmator kann direkt im Mac App Store heruntergeladen werden. Wer sich das Programm zulegen möchte, wird mit 32,99 Euro zur Kasse gebeten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Experte Kuo erwartet den Superzyklus erst für 2018

Apple-Experte Kuo hat sich zu den erwarteten Verkaufszahlen des iPhone X zu Wort gemeldet.

In seinem neuesten Statement argumentiert er dabei gegen die Prognosen vieler anderer Analysten, die bereits 2017 einen deutlichen Anstieg der iPhone-Verkaufszahlen durch das iPhone X erwarten. Dafür, so Kuo, verkauften sich das iPhone 8 und vor allem das iPhone 8 Plus derzeit aber zu gut.

Da zudem das iPhone X nicht vor November mit voller Produktionsleistung hergestellt wird, wird sich dessen Verkaufsexplosion noch weiter verzögern.

Kuo: iPhone X „Superzyklus“ nicht vor 2018

Der von vielen erwarteten – und von Apple wohl auch erhoffte – „Superzyklus“, also ein Jahr von deutlich höheren Einnahmen durch Smartphone-Verkäufen dürfte daher erst Anfang/Mitte 2018 einsetzen. Dafür werde sich das iPhone X laut Kuo dann aber länger als alle anderen iPhones gut verkaufen.

Insgesamt erwartet Kuo übrigens für 2017 210 bis 220 Millionen iPhone-Verkäufe, für 2018 dann 245 bis 255 Millionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Aussetzern: Apple bringt App Store und Apple Music wieder ins Loot

Apple hat einen langen Schluckauf bei Apple Music und dem App Store anscheinend in den Griff bekommen. Die Systemstatusseite weist keine Beeinträchtigungen mehr auf, habt ihr noch Probleme?

Die iCloud und ihre Dienste haben einmal wieder mächtig gehakt. Seit gestern Abend liefen die Downloads im Mac und iOS App Store bei vielen Nutzern nur noch quälend langsam. Auch der Streamingdienst Apple Music war für zahlreiche Nutzer nicht richtig nutzbar. Apple TV-Besitzer konnten teilweise keine Filme ausleihen und iTunes in the Cloud war ebenfalls gestört. Apple hatte das Problem bestätigt, aber nicht angegeben, wie viele Nutzer betroffen waren.

Alles soll wieder normal laufen

Auch iTunes U, Apples Bildungsangebot, sowie das Programm zur Verwaltung von Volumenlizenzen war von der Störung betroffen. Apples Systemstatusseite zeigt indes inzwischen an, dass alle Dienste wieder normal funktionieren. Wir können das hier bestätigen.
Wie ist es bei euch: Habt ihr noch Probleme mit einzelnen iCloud-Diensten? Teilt eure Beobachtungen!

The post Nach Aussetzern: Apple bringt App Store und Apple Music wieder ins Loot appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Handlicher Akku von Aukey und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages:

Ab 9.55 Uhr:

Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 17.20 Uhr:


Ab 17.35 Uhr:
Sale
Hama Kabelbox Maxi mit Gummifüßen (40 x 15,5 x 13,8 cm (B x T x H), Kabelmanagement) weiß
Hama - Werkzeug - Italienisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch
17,73 EUR - 10,26 EUR 17,73 EUR

Ab 17.40 Uhr:
Ab 17.45 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18.15 Uhr:
Ab 18.30 Uhr:
Ab 18.45 Uhr:
Ab 18.50 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Ab 19 Uhr:
Ab 19.05 Uhr:
Ab 19.10 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator 3.7 bringt Support für HEIF-Bildformat und Fotos-Integration

​Update für Bildbearbeitungssoftware erneuert Unterstützung für macOS High Sierra: Im November 2016 hielt eine größere Aktualisierung Einzug bei Pixelmator, die die Bildbearbeitung fit für macOS High Sierra machte. Mit dem neuen Update auf Version 3.7 wird die Software noch einmal mehr in das neue System integriert. Sie unterstützt das neue HEIF-Bildformat, das Nutzer mit iOS 11 auf dem iPhone 7 aufwärts automatisch anfertigen können. Es nutzt einen besseren Kompressionsalgorithmus, der viel mehr Platz bietet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carpool Karaoke: Episode mit Chester Bennington von Linkin Park kommt nächste Woche

Im Juli hat sich der Sänger und Frontmann der Rock-Gruppe Linkin Park das Leben genommen. Kurz vorher wurde noch eine Folge von Carpool Karaoke aufgenommen, einer Show, die bei Apple Music läuft. Nun wurde angekündigt, dass sie nächste Woche ausgestrahlt werden soll – und zwar nicht nur bei Apple Music. Für die Fans und Angehörigen (...). Weiterlesen!

The post Carpool Karaoke: Episode mit Chester Bennington von Linkin Park kommt nächste Woche appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt Tipps zum drahtlosen Laden des iPhone 8 – Qi-Ladegeräte in der Übersicht

iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind die ersten iPhone-Modelle, die sich drahtlos Laden lassen. Ab Anfang November stößt das iPhone X dazu. Apple hat ein Support Dokument veröffentlicht, um Anwendern ein paar Hinweise rund ums drahtlose Laden auszusprechen.

So werden iPhone 8 und iPhone 8 Plus drahtlos aufgeladen

Apple setzt beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus auf eine Glasrückseite, die ein drahtloses Laden nach dem universellen Qi-Standard ermöglicht. Mittlerweile sind zahlreiche Qi-Ladegeräte erhältlich. Diese findet ihr unter anderem in Autos, Cafés, Hotels, Flughäfen und Möbeln. Zum Verkaufsstart des iPhone 8 und iPhone 8 Plus hat apple mit mophie und Belkin kooperiert, um drahtlose Ladegeräte zur Verfügung zu stellen. Darüberhinaus arbeitet Apple an einer drahtlosen Ladematte namens AirPower. Diese wird erst kommenden Jahres verfügbar sein.

Apple empfiehlt, dass ihr das iPhone 8 (Plus) mittig auf das Qi-Ladegerät legt, um die beste Ladeleistung zu erreichen. Kurz nachdem das iPhone auf das Ladegerät gelegt wird, beginnt ihr Ladevorgang und ihr sehr das alt-bekannte Ladesysmbol.

Apple schreibt

Magnetische Halterungen bzw. Hüllen oder andere Objekte zwischen dem iPhone und dem Ladegerät reduzieren möglicherweise die Leistung bzw. beschädigen möglicherweise Magnetstreifen oder RFID-Chips, wie sie bei manchen Kreditkarten, Sicherheitsausweisen, Reisepässen und Schlüsselanhängern zu finden sind. Falls sich empfindliche Gegenstände dieser Art in Ihrer Hülle befinden, entfernen Sie sie vor dem Laden, oder stellen Sie sicher, dass sie sich nicht zwischen dem Ladegerät und der Rückseite des iPhone befinden.

Der iPhone-Hersteller empfiehlt, dass ihr den Vibrationsalarm während des drahtlosen Ladevorgangs ausstellt oder die „Nicht-Stören-Funktion“ nutzt, damit sich das iPhone durch die Vibration nicht verschiebt und der Ladevorgang beeinträchtigt wird. Während des Ladevorgangs kann es je nach Ladegerät zu leisen Geräuschen kommen.

Apple gibt zudem an, dass das iPhone beim Laden wärmer werden kann. Wenn der Akku zu warm wird, bricht iOS den Ladevorgang ab, wenn der das iPhone mehr als 80 % Ladung aufweist, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern. Der Ladevorgang wird fortgesetzt, wenn die Batterie etwas abgekühlt ist. Ist euer iPhone mittels USB angeschlossen, so nehmen iPhone 8 und iPhone 8 Plus die kabellose Ladefunktion nicht in Anspruch.

Qi-Ladegeräte in der Übersicht

Anbei haben wir noch verschiedene Qi-Ladegeräte für euch aufgelistet, die mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus kompatibel sind.

Anker PowerTouch 5 (5W) Wireless Charger Induktive Ladestation f¨¹r Samsung S8, S7, S7 edge,...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden die mit unserer führenden...
  • Kabelloses Laden: Beginnt den Ladevorgang sobald Sie ein Qi-fähiges Gerät darauf platzieren.
Angebot
Anker PowerPort Qi Wireless Charger wireless Ladegerät Induktive Ladestation für Samsung Galaxy S8...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden die mit unserer führenden...
  • Kabelloses Laden: Beginnt den Ladevorgang sobald Sie ein Qi-fähiges Gerät oder ein Gerät mit...
Angebot
RAVPower Fast Qi Wireless Charger kabellose Ladegerät Induktive Ladestation schnelle Ladestation...
  • Quick Charge & breite Kompatibilität:Funktioniert mit allen qi-fähigen Geräten und lädt...
  • Unkompliziertes, kabelloses Laden: Vermeiden Sie Kabelsalat und Verbindungsprobleme, halten Sie...
AUKEY Wireless Ladegerät Qi mit drei Spulen für Google Nexus 5/ 6/ 7,...
  • Leistungsstarkes Induktionsladegerät mit 3 Spulen, kabelloses Lade-Pad
  • Schlanke, moderne und kabellose Ladestation, sowohl zum horizontalen als auch vertikalen Laden Ihres...
AUKEY Qi Wireless Ladestation mit einem Spulen für Google Nexus 5/ 6/ 7,...
  • Vereinfachen Lade: Unterstützt von fortschrittlichster kabelloser Ladetechnologie, Qi Wireless...
  • Modisch, fein und schön: Das kompakte Design, leicht und klein, macht sie bequem mitzunehmen. Sie...
Belkin BoostUp Drahtloses Ladegerät (15 W, 3A, Qi-zertifiziert, geeignet für iPhone 8/8 Plus,...
  • Qi-Technologie zum drahtlosen Laden mit 15 Watt: Sorgt für 3x schnelleres Laden als der...
  • Laden bei Kontakt: Die matte Oberfläche sorgt für einen sicheren Halt des Geräts. Die...
Fast Wireless Charger, HoLife【Neuste Version】Qi Induktive Ladestation, 10W Qi Ladegerät Charger...
  • 【1.4-MAL SCHNELLE AUFLADUNGSMODI】HoLife Schnellladegerät bringt Ihnen 1.4-Mal...
  • 【INTELLIGENTE LED-ANZEIGE】Während des Standby-Modus zeigt es blaue LED, während der Aufladung...
Fast Wireless Charger, NANAMI Qi Ladegerät ,kabelloses Induktive Ladestation Schnellladestation...
  • 【2 Spulen Wireless Gerät bietet viel breiter Laderaum】: NANAMI M220 FAST Wireless-Ladegerät...
  • 【Schnelle Laden & kompatible Modelle】: NANAMI schnelle drahtlose Ladegeräts können Sie Ihre...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cross Media IT veranstaltet Konferenz zu Apple Business Integration

Die Firma Cross Media IT veranstaltet einen Konferenz rund um das Thema Apple Business Integration unter dem Motto „Der Mac ist auch nur ein PC. Oder?“ und lädt zur Teilnahme ein. Die Vorstellung verschiedener Lösungsansätze, der Austausch mit Experten und anderen Unternehmen stehen im Vordergrund. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banana Bunch: 1Button veröffentlicht neues Mini-Spiel

Euch gefallen die Games vom Entwickler 1Button? Dann könnt ihr jetzt Banana Bunch installieren.

Banana Bunch

1Button steht für gute und kurzweilige Spielchen. Mit Banana Bunch (App Store-Link) gibt es jetzt das nächste Gratis-Spiel mit einem kleinen Äffchen. Der Download ist 24,5 MB groß, finanziert sich über gelegentliche Werbeeinblendungen und ist in deutscher Sprache für iPhone und iPad vorliegend.

Banana Bunch ist ein klassischer Plattformer mit einem simplen Gameplay. Der kleine Affe Eugene möchte nach oben klettern und Bananen einsammeln. Hüpfen tut das kleine Tierchen von alleine, ihr müsst lediglich euer Gerät zur Seite neigen um die Richtung vorzugeben. Sammelt man die leckeren Bananen ein wird man schneller nach oben befördert, außerdem gibt es Power-Ups, mit denen man ein paar Vorteile erhält.

Banana Bunch kann kostenlos gespielt werden

So gibt es zum Beispiel ein Jetpack, das euch rasant nach oben befördert, ein Schutzschild oder auch ein Bananen-Magnet. Die Power-Ups können auf dem Weg nach oben eingesammelt und direkt verwendet werden. Allerdings solltet ihr auch auf die Gegner achten. Hier hat der Entwickler den Vogel aus Mr Flap als Gegner integriert.

Banana Bunch macht auf jeden Fall Spaß, ist kurzweilig und entspricht dem Anspruch von 1Button. Die Werbung kann optional für 2,29 Euro deaktiviert werden, außerdem gibt es ein paar zusätzliche Charaktere käuflich zu erwerben – die meisten lassen sich aber mit den gesammelten Bananen aktivieren. Abschließend findet ihr noch ein kurzes Video zum Spiel.

WP-Appbox: Banana Bunch (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Banana Bunch: 1Button veröffentlicht neues Mini-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoBulk 2 setzt Wasserzeichen: Eltimas neuer Batch-Bildeditor

PhotobulkDas Software-Studio Eltima hat die runderneuerte Version 2.0 des Bildeditors PhotoBulk veröffentlicht und bietet diesen nun für 11 Euro im Mac App Store an. PhotoBulk 2 richtet sich an Mac-Nutzer die häufig Bildgrößen ändern, Wasserzeichen setzen oder Bildformate konvertieren müssen und sich den monotonen Arbeitsablauf automatisieren möchten. Die App, die auch eine deutsche Oberfläche mitbringt, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator kann mit HEIF umgehen

Pixelmator kann mit HEIF umgehen

Das von Apple mit macOS High Sierra eingeführte Bildformat ist nun auch mit dem populären Photoshop-Konkurrenten nutzbar. Auch die Fotos-App wird besser integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Command-Tab Plus 1.4 - $10.00



Command-Tab Plus is a keyboard-centric application switcher. It is designed to let you switch between apps in a faster and more convenient way.

When you work with a lot of programs which are running, switching between them can be a problem because it often takes a long time. Command-Tab Plus gives you many improvements in working with multiple applications, and is designed to be an alternative to Apple's native App Switcher.

Features
  • Quick Switch Between Applications - Using Option + Number key makes switch to an app without tapping a bunch of keys.
  • Isolated Spaces - When using Command-Tab Plus, by default it displays only app icons are running on a current display or a space. Thus, apps on inactive spaces are hidden on the current space. Of course, you can disable this function in settings.
  • Hide Unused Applications - Command-tab Plus hides icons of inactive (hidden) apps. This function allows you switch more quickly between apps you are using at the moment. That is very convenient if you have a lot of apps in the background, but you don’t want them to show up in the switcher.
  • Customizable Appearance - You can customize an appearance if you need, change border or background colors, icon sizes and more


Version 1.4:
  • Added the ability to hide all applications except the selected one Cmd + O or Cmd + A (cmd = main modifier used for activation).


  • OS X 10.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

High-Sierra-Updates: Parallels Desktop 13.1 und Pixelmator 3.7

Sowohl Parallels Desktop als auch Pixelmator sind jetzt fit für macOS High Sierra (10.13). Die neuen Updates der beiden populären Mac-Apps sorgen für vollständige Kompatibilität mit Apples aktuellem Mac-Betriebssystem. Während sich Parallels Desktop 13.1 (Store: ) vorwiegend um Optimierungen für den Umgang mit Apples Dateisystem APFS und den Videocodec HEVC kümmert, konzentriert sich das Foto...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Geostorm im Video

Das Spiel zum bald kommenden Film Geostorm ist im App Store aufgetaucht.

Wir haben es heute zur App des Tages gekürt. Die Welt wird darin von übermenschlichen Naturkatastrophen heimgesucht. In dem Puzzler versucht Ihr, deren Opfer zu retten – und dabei natürlich auch selbst zu überleben.

In den rundenbasierten Level spielt Ihr drei verschiedene Charaktere, die an drei verschiedenen Orten um ihr Leben kämpfen. Sämtliche Umgebungen sind in 3D modelliert und sehen ansprechend aus. Das Gameplay erinnert dabei stark an die „GO“-Spiele von Square Enix.

Spiel zum Film Geostorm veröffentlicht

Fazit: Ein unterhaltsames Game, das Ihr Euch ansehen solltet. Bisher gibt es drei Teile – der vierte Teil der Story fehlt noch, wird aber noch in diesem Jahr nachgeliefert. Er wird, wie die App jetzt auch, gratis sein und einen weiteren Handlungsort und Protagonisten liefern. (ab iOS 8.0, ab iPhone 5/iPad 4, englisch)

Geostorm Geostorm
(20)
Gratis (universal, 881 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rufnummernanzeige unter iOS 11 macht Probleme, bei euch auch?

Seit iOS 11 erschien, gibt es vermehrt Beschwerden über eine nicht korrekt funktionierende Rufnummernanzeige. Die Nummer des Anrufers wird oft trotz gegenteiliger Einstellung nicht gesendet, doch das Problem scheint nur schwer zu fassen zu sein.

Wir hatten die Problematik der fehlerhaft funktionierenden Rufnummernübermittlung unter iOS 11 zwar wahrgenommen, zunächst aber nicht an ein ernsthaftes Problem geglaubt. Nachdem nun auch bei uns Zuschriften zum Thema eintrafen, – zuletzt von Stephan – nehmen wir das zum Anlass einmal bei euch nachzuhören: Gibt es bei euch Probleme mit der Einstellung „Meine Anrufer-ID senden“? Schildert eure Beobachtungen bei uns im Forum.

Zum Verständnis: Bei allen deutschen Netzbetreibern traten zuletzt häufiger Berichte darüber auf, dass iOS-Geräte unter iOS 11 die Rufnummer nicht mehr übertragen, obwohl die Anrufer-ID gesendet werden soll. Das Problem tritt bei manchen Nutzern dauerhaft, bei Anderen nur sporadisch auf. Ein- und Ausschalten der Übertragung kann das Problem bei Betroffenen immer nur kurzfristig lösen. Bislang scheinen alle Versionen von iOS 11 betroffen zu sein, auch das erst kürzlich erschienene iOS 11.0.2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6.10.2017)

Auch am heutigen Freitag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

Orbi.go - erreiche die Mitte Orbi.go - erreiche die Mitte
(29)
0,49 € Gratis (universal, 23 MB)
Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(769)
2,99 € 1,09 € (universal, 93 MB)
The Abandoned The Abandoned
(12)
2,29 € Gratis (universal, 243 MB)
Tales of the Tiny Planet Tales of the Tiny Planet
(7)
2,29 € 1,09 € (universal, 200 MB)
Adam Wolfe: Düsteres Detektivgeheimnis (Full)
(5)
9,99 € 3,49 € (universal, 1275 MB)

Goat Simulator GoatZ Goat Simulator GoatZ
(91)
5,49 € 1,09 € (universal, 417 MB)
BlastBall MAX BlastBall MAX
(22)
2,29 € Gratis (universal, 134 MB)
Goat Simulator Waste of Space Goat Simulator Waste of Space
(27)
5,49 € 1,09 € (universal, 605 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(359)
5,49 € 3,49 € (universal, 390 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(1503)
5,49 € 1,09 € (universal, 435 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
(12)
5,49 € 2,29 € (universal, 2860 MB)
Dungeonism Dungeonism
(6)
2,29 € Gratis (universal, 56 MB)
Mystery of Fortune 2 Mystery of Fortune 2
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 99 MB)
Amazing Dot - Pro Amazing Dot - Pro
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 30 MB)
King Cashing 2 King Cashing 2
(84)
4,49 € 1,09 € (universal, 164 MB)
AirTycoon Online 2 AirTycoon Online 2
(51)
1,09 € Gratis (universal, 240 MB)
Cubesc Cubesc
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 137 MB)
Game About Flight 2 Game About Flight 2
(69)
0,49 € Gratis (universal, 83 MB)
Blendamaze Blendamaze
(148)
3,49 € 1,09 € (universal, 51 MB)
Head of State Head of State
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 84 MB)
Flight Fight 2 Flight Fight 2
(8)
0,49 € Gratis (iPhone, 182 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(49)
0,49 € Gratis (iPad, 177 MB)
Eventide 2: Der Zauberspiegel (Full)
(5)
5,49 € 3,49 € (universal, 1391 MB)
Gold Rush! 2 Gold Rush! 2
Keine Bewertungen
4,49 € 3,49 € (universal, 2473 MB)
Chinese Checkers Chinese Checkers
(16)
2,29 € Gratis (universal, 45 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
(12)
4,49 € 2,29 € (universal, 978 MB)
Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 2722 MB)
Bowmasters (Ad Free) - Top Multiplayer Bowman Game Bowmasters (Ad Free) - Top Multiplayer Bowman Game
(145)
4,49 € 2,29 € (universal, 167 MB)
GyrOrbital GyrOrbital
(17)
1,09 € Gratis (universal, 2.3 MB)
The Blocking Dead The Blocking Dead
(5)
1,09 € Gratis (universal, 219 MB)
F1 2016 F1 2016
(482)
5,49 € 2,29 € (universal, 2416 MB)
Drop Flip Seasons Drop Flip Seasons
(117)
3,49 € Gratis (universal, 122 MB)
Asymmetric Asymmetric
(5)
2,29 € 1,09 € (universal, 73 MB)
Star Wings: A space adventure
(10)
3,49 € Gratis (universal, 55 MB)
Block vs Block Block vs Block
(280)
5,49 € 3,49 € (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.10.2017)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Erde 3D - Wunderbarer Atlas für iPhone Erde 3D - Wunderbarer Atlas für iPhone
(10)
3,49 € 0,49 € (iPhone, 796 MB)
Entspannungsmusik zum Gut Schlafen - Entspannen Entspannungsmusik zum Gut Schlafen - Entspannen
(47)
10,99 € Gratis (universal, 102 MB)
Anchor Pointer Anchor Pointer
(28)
4,49 € 2,29 € (iPhone, 23 MB)
iOrnament - die Kunst der Symmetrie iOrnament - die Kunst der Symmetrie
(291)
4,49 € Gratis (universal, 98 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(49)
3,49 € Gratis (universal, 5.3 MB)
Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(135)
3,49 € 2,29 € (universal, 95 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit
(2516)
2,29 € Gratis (universal, 91 MB)

Tweetbot 4 for Twitter Tweetbot 4 for Twitter
(1191)
10,99 € 5,49 € (universal, 13 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
(44)
43,99 € 21,99 € (universal, 1835 MB)
SkySafari 5 SkySafari 5
(7)
3,49 € 1,09 € (universal, 221 MB)
Augentraining - Das perfekte Augen Fitness Workout Augentraining - Das perfekte Augen Fitness Workout
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 50 MB)
QR Code Scanner · QR Code Scanner ·
(3481)
3,49 € Gratis (universal, 43 MB)
RecApp - das fortgeschrittenste Diktiergerät RecApp - das fortgeschrittenste Diktiergerät
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 86 MB)
Find My Bike - Fahrrad & Motorrad Parken Tracker Find My Bike - Fahrrad & Motorrad Parken Tracker
(9)
1,09 € 0,49 € (iPhone, 9 MB)

Foto/Video

OLDV OLDV
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Filterloop Pro - Analog Film Filters And Effects Filterloop Pro - Analog Film Filters And Effects
(482)
8,99 € 6,99 € (universal, 107 MB)
TimeMachine Camera TimeMachine Camera
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 12 MB)
Justframe Pro - Collage Foto Editor Justframe Pro - Collage Foto Editor
Keine Bewertungen
2,29 € 0,49 € (universal, 83 MB)

Kinder

Capt Capt'n Sharky: Abenteuer auf hoher See
(20)
3,49 € 2,99 € (universal, 1052 MB)
Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(97)
4,49 € 3,99 € (universal, 211 MB)

Musik

SonoPad SonoPad
(87)
4,49 € 1,09 € (iPad, 7.5 MB)
Virtual ANS Virtual ANS
(30)
6,99 € 3,49 € (universal, 8.8 MB)
SunVox SunVox
(168)
6,99 € 3,49 € (universal, 20 MB)
Cesium Music Player Cesium Music Player
(130)
2,29 € Gratis (iPhone, 5.7 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(45)
10,99 € 5,49 € (universal, 219 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Update enthält weitere Änderungen; Gatekeeper-Konfigurationsdaten aktualisiert

Apple hat mit der Verteilung eines stillen Updates für die Mac-Sicherheitsfunktion Gatekeeper begonnen. Die Version 131 der Gatekeeper-Konfigurationsdaten wird schrittweise an Rechner mit macOS High Sierra und älteren Betriebssystemversionen ausgeliefert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.10.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
Keine Bewertungen
64,99 € 32,99 € (1315 MB)

SkySafari 5 SkySafari 5
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (101 MB)
ProEncryptor -Safe · Sicherheit · Schützen ProEncryptor -Safe · Sicherheit · Schützen
Keine Bewertungen
3,49 € 0,99 € (2.4 MB)
PocketCAS Mathematik-Rechner PocketCAS Mathematik-Rechner
(54)
19,99 € 9,99 € (14 MB)
iFinance 4 iFinance 4
(115)
39,99 € 19,99 € (24 MB)
SyncTime SyncTime
(7)
4,49 € 3,49 € (0.8 MB)

Spiele

Mittelerde™: Mordors Schatten™ GOTY
(12)
21,99 € 10,99 € (54512 MB)
Adam Wolfe: Düsteres Detektivgeheimnis
Keine Bewertungen
21,99 € 3,49 € (1341 MB)
Shadwen Shadwen
Keine Bewertungen
18,99 € 5,49 € (1942 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(13)
23,99 € 6,99 € (3412 MB)
Trine 2 Trine 2
(176)
16,99 € 3,49 € (2522 MB)
Der Geheimbund 3: In Alten Zeiten (Full)
(20)
7,99 € 3,49 € (931 MB)
Eventide 2: Der Zauberspiegel (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (737 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(26)
12,99 € 6,99 € (729 MB)
Dungeons 2 Dungeons 2
(6)
43,99 € 21,99 € (3319 MB)
Grand Ages: Medieval
Keine Bewertungen
43,99 € 21,99 € (4317 MB)
Wings! Remastered Edition Wings! Remastered Edition
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (433 MB)
Crowntakers Crowntakers
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (264 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(54)
24,99 € 21,99 € (2642 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Die Mumie, Roter Oktober, Expendables und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Über iTunes bekommt man dabei aktuell zum Preis von nur € 0,99 mit T2 Trainspotting die Fortsetzung eines echten Kultfilms zum Leihen. Nur übers Wochenende kann man zudem die Flüchtlings-Komödie Willkommen bei den Hartmanns mit Elyas M'Barek für nur € 6,99 in HD kaufen. Und auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen. Dabei hätten wir in dieser Woche diese Titel günstig im Angebot:

Filme für € 3,99:

Filme für € 5,99:

  • The Expendables - Sly Stallone versammelt Hollywoods Action-Riege im Kampf gegen böse Buben!
  • The Expendables 2 - Die Expendables kehren zurück - und mit ihnen Chuck Norris!
  • The Expendables 3 - Das neueste Mitglied der Expendables: Antonio Banderas - herrlich!
  • Auf der Flucht - Großartiger Thriller mit Harrison Ford und Tommy Lee Jones!
  • Hard Rain - Morgan Freeman als alternder Gangster vor seinem letzten Coup!
  • Blade 2 (€ 3,99 bei iTunes) - Wesley Snipes jagt wieder mal Vampire!
  • The Specialist - Sction-Thriller mit Sly Stallone und Sharon Stone!
  • Mad Max - Der Film, der Mel Gibson zum Hollywood-Star machte!
  • Das Jerico-Projekt - Action-Thriller mit Kevin Costner und Gary Oldman!
  • Blood Father - Mel Gibson als knallharter Typ in ebenso hartem Action-Thriller!
  • Space Cowboys - 1958er NASA-Team wird für Weltraum-Einsatz reaktiviert!
  • Viking - Historien-Epos im Stile von Game of Thrones!
  • Zombiber - Klingt trashig? Ist es auch - aber eben auch zum Brüllen komisch!
  • Go Trabi Go - Kulturschock nach der deutschen Wiedervereinigung!
  • Catch me if you can - Tom Hanks jagt den Trickbetrüger Leo DiCaprio - genial!
  • Die Verurteilten - Eindringliches Drama über zu lebenslanger Haft verurteilten Sträfling!
  • Inspektor Gadget - Britischer Detektiv hat allerlei Tricks auf Lager!
  • Mars Attacks! - Hollywoods Star-Aufgebot kämpft gegen fiese Marsianer!
  • 16 Blocks - Bruce Willis muss Häftling beschützen!
  • Traffic - Macht des Kartells - Oscarprämierter Drogen-Thriller mit Michael Douglas!
  • The Town - Der Star ist die Stadt - Gangster-Thriller im Herzen Bostons!
  • Die Unfassbaren - Genialer Thriller um Illusion, Zauberei und Gerechtigkeit!
  • Final Destination 2 - Der Tod macht wieder Jagd auf Jugendliche!
  • Der Auftrag - John Travolta soll ein Monet-Gemälde klauen!

Filme für € 7,99:

  • Der Schakal - Stark: Richard Geere jagt den Profikiller Bruce Willis!
  • Red Heat - Arnold Schwarzenegger im Team mit James Belushi - cool!
  • Rambo III - Was ist das? Das ist blaues Licht. Und was macht das? Es leuchtet blau!
  • MUD - Kein Ausweg - Matthew McConaughey in spannendem Action-Thriller!

Nicht unbedingt günstig, dafür aber brandneu, haben sich in den zurückliegenden Tagen auch verschiedene top-aktuelle Blockbuster im iTunes Store eingefunden:

  • Die Mumie (€ 11,99 bei iTunes) - Neuauflage des Mumien-Themas mit Tom Cruise in der Hauptrolle!
  • Happy Burnout (€ 11,99 bei iTunes) - Wotan Wilke Möhring wird als arbeitsunwilliger Alt-Hippie erfinderisch!
  • Einsamkeit und Sex und Mitleid (€ 11,99 bei iTunes) - Deutsche Komödie über das ewige Thema Liebe!

Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dino, Fee und Meerjungfrau: iOS 11.1 mit neuen Emojis

Emojis sind für viele aus der täglichen Kommunikation nicht mehr wegzudenken und ein wichtiger Bestandteil eines Betriebssystems. Wie Apple heute bekannt gab, wird iOS 11.1 Hunderte neue Emojis enthalten. Darunter neue Kleidungsstücke, Lebensmittel, Tiere und Fabelwesen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin präsentiert USB-C 3.1 Express Dock HD

Belkin DockDer Zubehör-Anbieter Belkin hat heute ein neues USB-C-Dock für Mac-Nutzer angekündigt, das ab sofort zum Preis von 250 Euro über die Webseite des Anbieters vertrieben wird. Mit dem neuen USB-C 3.1 Express Dock HD können Anwender bis zu acht Geräte verbinden und dabei einen 4K HDMI-Videoausgang (allerdings bei 30Hz), einen Gigabit-Ethernet-Anschluss sowie einen Audioeingang und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Plus im Test: Spaß im Glas

10 Jahre nach dem ersten iPhone will Apple sich mit dem iPhone X nicht nur auf ein radikal überarbeitetes Jubiläumsmodell beschränken. Zusätzlich betreibt das Tech-Unternehmen vorsichtige Modellpflege und präsentiert mit dem iPhone 8 Plus eine geringfügige Aktualisierung des Vorjahres-Flaggschiffs. Ein Gehäuse aus Glas, mehr Porträtfilter für die Dual-Kamera und kabelloses[...]

Der Beitrag iPhone 8 Plus im Test: Spaß im Glas erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.1: Apple zeigt neue Emoij

Mit iOS 11.1 erreichen 100 neue Emoji iPhone und iPad. Darunter Smilies, Handgesten, Tiere und:

Hunderte neuer Emojis darunter noch ausdrucksstärkere Smileys, geschlechtsneutrale Charaktere, Kleidungsstücke, Lebensmittel, Tiere, Fabelwesen und viele mehr werden mit iOS 11.1 auf iPhone und iPad verfügbar sein.

Wie Apple schreibt, stammen die Emoji aus dem Unicode 10. Auch zum Welt-Emoji-Tag angekündigte Emoji wie; Frau mit Kopftuch, barttragende Männer, stillende Frauen, Zombies, eine Person im Lotus-Sitz und Symbole in der Kategorie Essen und Trinken wie Sandwich und Kokosnuss sind dabei.

iOS 11.1 erscheint nächste Woche als Entwickler- und Public-Beta. Später in diesem Jahr wird iOS 11.1 mit den neuen Emoji für alle verfügbar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apptipp: Dropped

Schade! Schade! Wirklich schade!!! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme und Störungen: App Store, iTunes, Mac App Store und mehr betroffen

Ein watchOS-Download, der vier Stunden dauert, oder auch mal acht…


Mit diesem Problem (siehe Screenshot) kämpfen wir bei iTopnews auf einem iPhone momentan. Und damit sind wir offenbar nicht allein.

Apple meldet auf seiner Systemstatus-Seite gerade „zeitweise Probleme“ („intermittent issues“) mit dem App Store und anderen Diensten in den USA und in weiteren Ländern. Betroffen sind:

• App Store
• Apple Music
• iTunes in the Cloud
• iTunes Store
• iTunes U
• Mac App Store
• Volume Purchase Program

Probleme seit Donnerstagabend

Laut Apple begannen die Probleme bereits am Donnerstag gegen 19 Uhr deutscher Zeit. Auch wir bei iTopnews haben bereits gestern Abend gegen 22.30 Uhr Probleme mit Apple Music bemerkt. Aber schon am Mittwochabend dauerte ein watchOS-Download weit mehr als eine Stunde. Gründe für die Störung nennt Apple bisher keine.

Habt Ihr ähnliche Probleme bemerkt? Schreibt uns in den Komentaren – wir sind gespannt, wie die Apple-Dienste derzeit bei Euch laufen.

(danke für Eure zahlreichen Mails und Hinweise)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 13.1: Update bringt Unterstützung für APFS und HEVC

Parallels

Parallels hat ein Update für seinen Mac-Virtualisierer Parallels Desktop 13 veröffentlicht. Die neue Version rüstet das Paket um spezifische Features nach, die macOS High Sierra betreffen, etwa APFS-Unterstützung und die Verwendung von HEVC.

Ein größeres Update

Für alle Nutzer von Parallels Desktop 13 steht ab sofort ein größeres Update zur Verfügung: Parallels Desktop 13.1 heißt es und ist für Kunden kostenlos über den Update-Mechanismus zu haben. Neu ist beispielsweise die Unterstützung von APFS. Damit kann der Virtualisierer Gebrauch von denen Funktionen des Dateisystems machen. Der Hersteller verspricht dadurch mehr Sicherheit und eine bessere Performance auf SSD-basierten Macs.

Auch sonst lässt Parallels nichts anbrennen und hat über das gesamte Paket hinweg Fehler behoben und auch sonst das System optimiert. Der Hersteller hat ein Support-Dokument veröffentlicht, in dem alle Änderungen aufgeführt sind.

Mit Parallels Desktop ist es möglich, verschiedene Betriebssysteme auf einem Mac laufen zu lassen, speziell Windows. Dafür wird im Gegensatz zu Bootcamp kein Neustart notwendig. Die Programme innerhalb der virtuellen Maschine können so laufen, als wären es Mac-Programme, ohne dass notwendigerweise der gesamte Desktop eingeblendet werden muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G6: Jetzt mit Gesichtserkennung und Sicherheitswarnung

Lg GesichtserkennungWie der Elektronik-Konzern LG heute mitteilt ist das aktuelle Smartphone-Flaggschiff des Unternehmens, das LG G6, ab sofort mit dem Feature der Gesichtserkennung ausgestattet. Wie beim Q6 und dem im November startenden Spitzenmodell V30 ist das G6 fortan in der Lage auf die Gesichtserkennungsfunktion der Frontkamera zuzugreifen. Laut LG – das Unternehmen will mit der Software-Aktualisierung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carpool Karaoke: Folge mit verstorbenem Chester Bennington wird nächste Woche ausgestrahlt + 2 neue Folgen + 2 neue Trailer

Wöchentliche schickt Apple neue Carpool Karaole Folgen exklusiv über Apple Music ins Rennen. Auch die aktuelle Woche stellt keine Ausnahme dar und so könnt ihr ab sofort die Folgen 14 und 15 abrufen. Zusätzlich stehen zwei neue Trailer bereit und die Witwe von Chester Bennington hat entschieden, dass die Folge mit ihrem verstorbenem Ehemann ausgestrahlt werden soll.

Folge mit verstobenem Chester Bennington wird nächste Woche ausgestrahlt

Im Juli erreichte uns die traurige Nachricht, dass sich der Linkin Park Frontmann Chester Bennington das Leben genommen hat. Nur wenige Tage vor seinem Tot drehte er noch eine Folge für Carpool Karaoke The Series. Es wurde der Witwe überlassen, zu entscheiden, ob die Episode ausgestrahlt werden soll, oder lieber nicht.

Wie Linkin Park auf ihrer Facebook Webseite bekannt gegeben hat, wird die Folge in der kommenden Woche ausgestrahlt. Wie es scheint, lässt sich diese nicht nur bei Apple Music abrufen, sie steht augenscheinlich auch auf der Facebook Seite der Band zur Verfügung. RIP Chester Bennington.

Folgen 14 und 15 sind abrufbereit

Unterdessen hat Apple in diese Woche zwei neue Folgen auf Apple Music veröffentlicht. In Folge 14 sind Tyrese Gibson und Ludacris die Hauptdarsteller. Es heißt „Als Tyrese und Ludacris herausfinden wollen, wer der bessere Fahrer ist, kommt jede Menge „Fast & Furious“-Feeling auf.“. In Folge 15 übernehmen Blake Shelton und Chelsea Händler das Ruder. Diese Folge wird wie folgt umrissen „Country trifft Comedy – Blake Shelton führt Chelsea Handler während der Fahrt in die hohe Kunst des Singens ein.“

Zwei neue Trailer

Zusätzlich hat Apple zwei neue Trailer veröffentlicht, die einen Vorgeschmack auf zwei weitere Episoden geben. In diesen spielen Tyler Perry und Neil Patrick Harris sowie Joe Jonas und Camila Cabello die Hauptrolle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loot and Dodge: Diamanten sammeln und Geschossen ausweichen

Der für die „Danmaku Unlimited“-Spiele bekannte Indie-Entwickler Sunny Tam ist in dieser Woche mit einem kleinen Highscore-Game namens Loot and Dodge (AppStore) unter den Neuerscheinungen vertreten. Und hat es mit dem Gratis-Download auch bis in die neuen Lieblingsspiele von Apple geschafft.

In der Universal-App für iPhone und iPad steuert ihr eine kleine Figur in Vogelperspektive über ein 5 mal 5 Felder großes Spielfeld. Mit jedem Wischer bewegt sie sich ein Feld in die entsprechende Richtung. Das Ziel ist es, so viele wie möglich der zufällig irgendwo erscheinenden Diamanten einzusammeln, da euch diese Punkte für euren Highscore einbringen.
-gki26253-
Natürlich ist das noch nicht alles. Denn auf gleiche Weise müsst ihr zeitgleich auch den Gefahren in Form von Geschossen und Lasern ausweichen. Diese fliegen euch ebenfalls zufallsbasiert in einzelnen Reihen und Spalten um die Ohren und beenden umgehend eine Runde, wenn ihr von diesen getroffen werdet. Habt ihr genug Diamanten gesammelt, könnt ihr Schatztruhen öffnen, um neue Helden freizuschalten.

Der Beitrag Loot and Dodge: Diamanten sammeln und Geschossen ausweichen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Zwei-Faktor-Authentifizierung: Wiederherstellungsschlüssel kehrt zurück

Apples Zwei-Faktor-Authentifizierung: Wiederherstellungsschlüssel kehrt zurück

Wer sich nicht auf Apples "Account Recovery"-Prozess verlassen möchte, kann auch für die Apple-ID-Zwei-Faktor-Authentifizierung einen sogenannten Wiederherstellungsschlüssel generieren. Ganz einfach ist das allerdings nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für Mac jetzt mit High Sierra- & HEIF-Support

Die Mac-Version von Pixelmator wurde aktualisiert und bringt folgende Neurungen mit sich.

pixelmator mac high sierra

Die Foto-Software Pixelmator (Mac Store-Link) wurde aktualisiert und liegt im Mac App Store jetzt in Version 3.7 zum Download bereit. Ab sofort ist Pixelmator für macOS High Sierra optimiert und bietet zudem Support für das neue Bildformat HEIF.

Des Weiteren kann man Pixelmator jetzt auch direkt aus der Fotos-App von Apple aus starten. Ihr könnt ein Foto zur Bearbeitung auswählen, entsprechende Änderungen vornehmen und speichern. Alle Änderungen sind dann auf das geöffnete Foto angewandt, das in der Fotos-App zurückgespeichert wird. Ebenso wurde das Reparieren-Tool überarbeitet, das Öffnen von PSD-Dateien erfolgt zuverlässiger und weitere Änderungen im Hintergrund machen das Programm besser.

Das bietet Pixelmator für den Mac

Weiterhin gibt es die schon bekannten Funktionen. Zur Verfügung stehen unter anderem Mal-, Retouchier- und Zeichenwerkzeuge, ebenso gibt es eine Effekt-Maschine, Ebenenstile, eine iCloud-Anbindung und viele weitere Tools. Pixelmator ist exklusiv für den Mac entwickelt worden und bestens auf die Bedürfnisse zugeschnitten.

Pixelmator für den Mac kostet aktuell 32,99 Euro, ist 78,3 MB groß, wird mit vier Sternen bewertet und ist ab OS X 10.11 kompatibel. Eine entsprechende iOS-Version ist für 5,49 Euro separat erhältlich. Beachten sollte man jedoch, dass es demnächst auch Pixelmator Pro geben wird.

WP-Appbox: Pixelmator (32,99 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Pixelmator (5,49 €, App Store) →

Der Artikel Pixelmator für Mac jetzt mit High Sierra- & HEIF-Support erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky Bronco

Yeee-haw! Dreh durch in diesem verrückten Rodeospiel, in dem Runterfallen Spaß macht. Greif den Stier bei den Hörnern und halte dich gut fest! Ab geht es in eine Welt des Schmerzes, in der du Objekte in einer Physik-basierten Umgebung voller Spaß zerstörst.

Aufsitzen! Werden zum Rodeochampion in diesem durchgeknallten Ragdoll-Spiel!

Wie lange bleibst du im Sattel?

• Verrückter Spielspaß
• Ragdoll-Physik
• Bunte Grafik
• Durchgeknallte Reiter mit lustigen Kostümen
• Abgefahrene Locations
• Wetteifere mit Freunden

Blocky Bronco (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X: High Sierra Update mit Unterstützung für HEVC in Sicht

Noch vor Jahresende von Final Cut Pro X für High Sierra und iOS 11 erscheinen.

Nutzer von Final Cut Pro X dürfen sich freuen; Die nächste Version wird „viele“ der neuen Features von macOS High Sierra und iOS 11 berücksichtigen. Dazu zählt vor allem die Unterstützung des neuen H.265-Dateiformats HEVC, das deutlich weniger Speicher verbraucht – bis zu 50 Prozent.

Auch Bandbreite beim Verschicken oder Hochladen wird gespart, was sich insbesondere bei 4K-Inhalten auszahlen wird. Mangels bisheriger Unterstützung von HEVC werden Videos, die etwa mit iOS 11 aufgenommen wurden, derzeit nur als Tonspur mit schwarzem Bild in Final Cut Pro X angezeigt. Das muss sich dringend ändern

Momentan nicht kompatibel zu HEVC

Um Probleme und Konvertierungen zu vermeiden, können Nutzer von iOS 11 HEVC bis zum Erscheinen des Updates abschalten. iMovie unterstützt bereits seit dem letzten Update vom September HEVC.

Final Cut Pro Final Cut Pro
(1011)
329,99 € (2779 MB)
iMovie iMovie
(2112)
Gratis (2042 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hunderte kostenlose Programmierkurse von Apple

Morgen startet die diesjährige Code Week der EU. Bis zum 22. Oktober werden in ganz Europa hunderte Projekte und Veranstaltungen von Initiativen, Privatpersonen und Firmen rund um die Vermittlung von Code stattfinden. Auch Apple unterstützt das Projekt als Partner und bietet in seinen Apple Stores in Europa Hunderte kostenlose Programmierkurse unter anderem in Swift an. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud klemmt: App Store und Apple Music bei manchen Nutzern gestört

Seit gestern Abend klagen viele Nutzer über Probleme beim Zugriff auf Apple Music un den App Store. Apple weist auf seiner Statusseite tatsächlich noch einige anhaltende Beeinträchtigungen aus. Seid ihr auch betroffen?

Es klemmt in der iCloud: Apple hat zur Stunde noch mit diversen Aussetzern bei seinen Diensten zu kämpfen. Das betrifft unter anderem den App Store am Mac und unter iOS. So kann es beim Laden und Installieren von Apps und Updates zu Problemen oder langen Ladezeiten kommen, das selbe gilt auch für den iTunes Store und iTunes in the Cloud. Auch Apple Music kann bei einigen Nutzern Ärger machen, wobei Apple sich nicht über die Zahl betroffener Anwender auslässt.

Ferner ist auch das Programm zur Verwaltung von Volumenlizenzen von der Störung betroffen, die gestern um 19:52 auftrat und noch immer bearbeitet wird. Apples iCloud wird immer wieder einmal durch solche oder ähnliche Probleme aus dem Takt gebracht. Die Geräte bei uns sind von dem Problem nicht betroffen.

Hattet ihr Schwierigkeiten mit einzelnen iCloud-Diensten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The Tournament (2009)

The Tournament (2009)
Scott Mann

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Der brutalste Wettkampf der Welt hatte bisher nur eine Regel: Töte, bis du der einzige Überlebende bist. Doch diesmal wurden die Bedingungen des Spiels, zu dem 30 der besten internationalen Auftragskiller alle sieben Jahre antreten, verschärft: Es gibt ein Zeitlimit von 24 Stunden.

© Copyright 2009 by Elite Film AG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 13 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Großes Hotfix löst Probleme mit Adobe InDesign und stopft Sicherheitslücken

Apple hat in der Nacht ein Update für macOS High Sierra veröffentlicht. Offiziell heißt es „ergänzendes Update“, aber so groß wie es ist, hätte es auch von komplettes Update sein können. Es kommt mit ein paar Verbesserungen, aber wie das so häufig der Fall ist, sind die behobenen Sicherheitslücken zumeist interessanter. Kleine Bugs und große (...). Weiterlesen!

The post macOS High Sierra: Großes Hotfix löst Probleme mit Adobe InDesign und stopft Sicherheitslücken appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung Pixelmator an macOS High Sierra angepasst

Die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator liegt seit heute in der Version 3.7 vor (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple Watch als Blutdruckmesser

Apple hat den ambitionierten Plan, aus der Apple Watch mehr als nur ein praktisches Benachrichtigungs- und Fitness-Gadget zu machen. Für Konzernchef Tim Cook steht der Gesundheitssektor weit oben auf der Prioritätenliste der intelligenten Armbanduhr. Ein kürzlich veröffentlichtes Apple-Patent widmet sich entsprechend einer Methode, die es Nutzern ermöglicht, ihren Blutdruck per Apple Watch zu m...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Intelligente Interpunktion kann zu Problemen führen

Die neue smarte Interpunktion von iOS 11 ist nicht immer nützlich…

Denn manchmal ändert die neue, standardmäßig aktivierte Funktion Zeichen, die gar nicht gewünscht sind. Werden etwa zwei Bindestriche getippt, verbindet iOS diese zu einem längeren. Werden jedoch drei Bindestriche eingefügt, macht iOS daraus wieder einen langen, hängt dahinter jedoch noch ein Nullwert an.

iOS 11: Intelligente Interpunktion kann zu Abstürzen führen

Durch dieses Zeichen werden Text-Ketten allerdings beendet. Das kann etwa beim Ausfüllen von Formularen oder bei der Programmierung dazu führen, dass Daten falsch wiedergegeben werden.

Mit etwas Pech gibt es sogar auch Probleme mit der Systemstabilität. Apple soll bereits mit Hochdruck daran arbeiten, das Problem zu lösen. Bis dahin könnt Ihr das Smart Punctuation Feature so deaktivieren:

  • Öffnet die Einstellungen
  • Navigiert zu Allgemein > Tastatur
  • Deaktiviert „Intelligente Interpunktion“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.1 Beta 2: Unicode 10 bringt Reihe neuer Emoji auf iPhone & Co!

iOS 11.1 Beta 2: Unicode 10 bringt Reihe neuer Emoji auf iPhone & Co! auf apfeleimer.de

Mit dem iOS 11.1 Beta 2 Update nächste Woche wird Apple eine ganze Reihe neuer Emoji via Unicode 10 integrieren.

Das sind gute Neuigkeiten für all diejenigen unter Euch, die bei der Kommunikation das „gezeichnete“ Wort dem geschriebenen vorziehen;-)

Unicode 10: Smiley mit neuen Emotionen, Frau mit Handtuch und Brokkoli!

Unteranderem erwarten Fans der modernen Bildersprache neue Emotionen bei den Smiley Faces, gender-neutrale Symole, Kleidungsstücke, Nahrungsmittel, Tiere, mythische Kreaturen und vieles mehr. Das verspricht zumindest Apple.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Unicode 10 Emoji Update

Die offizielle Version des Updates soll zum Ende des Monats dann bei allen Nutzern eintreffen. Apple hat ein paar der Emoji-Neuerscheinungen bereits am World Emoji Day vorgestellt. Wie zum Beispiel eine Frau mit Handtuch am Kopf, Personen mit Bart, Zombies sowie ein „Ich liebe dich“-Handzeichen, das aus der amerikanischen Zeichensprache adaptiert wurde.

Der Beitrag iOS 11.1 Beta 2: Unicode 10 bringt Reihe neuer Emoji auf iPhone & Co! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kino.de bekommt Update: Premium-Version mit Nachtmodus verfügbar

Was läuft aktuell und demnächst im Kino? Ich nutze dafür Kino.de und freue mich über ein neues Update.

Kinode Update

Ich war schon lange nicht mehr im Kino, eigentlich viel zu lange nicht mehr. Das kommt davon, wenn man generell zu wenig Zeit hat. Einen Film habe ich aber ganz dick in meinem Kalender angestrichen: Star Wars Episode 8. „Die letzten Jedi“ kommt am 14. Dezember in die Kinos und ich werde mir den Film sicherlich noch vor Weihnachten ansehen. Ich hoffe aber, dass ich es vorher noch mal ins Kino schaffe, immerhin habe ich noch ein paar Groupon-Gutscheine übrig.

Zum Stöbern in aktuellen und kommenden Filmen nutze ich seit einiger Zeit die App von Kino.de (App Store-Link), die heute mal wieder ein Update erhalten kann. In der Universal-App kann man ab sofort eine Premium-Version aktivieren, die nicht nur ein neues dunkles Design als Nachtmodus liefert, sondern auch die Werbung deaktiviert.

Premium-Version deaktiviert Werbung dauerhaft

Werbung in der Kino.de-App zu entdecken, ist gar nicht mal so einfach. Es gibt keine echten Werbebanner, jedenfalls konnte ich keine entdecken. Lediglich vor den Kino-Trailern wird ein Werbevideo abgespielt, das man nicht überspringen kann. Dass die Freischaltung über eine einmalige Zahlung von 3,99 Euro erfolgt, finde ich dabei mehr als fair.

Auch sonst hat Kino.de natürlich einiges zu bieten: In verschiedenen Kategorien innerhalb der App, beispielsweise im „Spotlight“, kann sich der filminteressierte Nutzer über das aktuelle Programm in deutschen Kinos sowie bald veröffentlichten Blockbustern informieren. In einer Watchlist lassen sich zudem eigene Favoriten sichern, die man noch sehen möchte, und eine filterspezifische Programmansicht erlaubt es, das richtige Filmmaterial für die eigenen Bedürfnisse (z.b. 2D-, 3D- oder OmU-Titel) herauszufinden.

Egal ob man sich für das kostenlose Angebot entscheidet oder den einmaligen Beitrag in Höhe von 3,99 Euro zeigt: Die Kino.de-App gehört für jeden Film-Fan auf das iPhone oder iPad.

WP-Appbox: KINO.de (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Kino.de bekommt Update: Premium-Version mit Nachtmodus verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore 6.10.17

Bildung

Laufen Spiele für Kinder - Spiele für Kleinkinder (Kostenlos, App Store) →

Kinder Tier Spiele - Pädagogische Puzzle Spiele (2,29 €, App Store) →

Dienstprogramme

Schedule in (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

Coffee Shop Finder - Live Status (Kostenlos, App Store) →

Food Paradise Restaurants (Kostenlos, App Store) →

Unique Eats Restaurant Locations (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Bobby - Track subscriptions (Kostenlos+, App Store) →

Foto & Video

Hallows Eve (Kostenlos, App Store) →

Pic Navi - Photo Location Viewer/Editor (3,49 €, App Store) →

OLDV (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

iSteps Widget (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Wireless Photo Transfer - WiFi & Bluetooth Photo Share (Kostenlos, App Store) →

Musik

Byell Harmony (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Lake Hovsgol National Park Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Amazon Rainforest (Kostenlos, App Store) →

Alberta Campgrounds & RV Parks (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Blocky Dirt Bike (Kostenlos, App Store) →

Child Shapes (Kostenlos, App Store) →

Hearts Tournament (Kostenlos, App Store) →

Vorschul-Zootiere-Puzzles für Kleinkinder Kinder (Kostenlos, App Store) →

Object 17 (Kostenlos, App Store) →

Sticker

haero Love Stickers (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Contact Recovery (4,49 €, App Store) →

Translate 2 for Safari - Translate & Speak Web (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 6. Oktober (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es kurz und kompakt.
+++ 13:46 Uhr – Apple: Einige Dienste ausgefallen +++ Apple Music, der App Store oder ein anderer Appel-Dienst funktioniert bei euch gerade nicht richtig? Es könnte an Apple liegen, wie ein Blick auf den Systemstatus zeigt.
+++ 7:03 Uhr – Facebook Messenger: Erweiterung für Apple Music +++ Im Facebook Messenger gibt es ab sofort eine Erweiterung für Apple Music, die neue Funktion wird nach und nach an alle Nutzer ausgerollt. Was ihr damit anstellen könnt, lest ihr hier.
+++ 7:02 Uhr – Amazon Prime Now: Neue Preise für schnelle Lieferung +++ Es gibt Änderungen bei Amazon Prime Now. Ab sofort kann in Berlin und München für 7,99 statt 6,99 Euro innerhalb von einer Stunde geliefert werden, innerhalb von zwei Stunden kostet die Lieferung bis zu einem Bestellwert von 40 Euro 3,99 Euro, darüber hinaus ist sie kostenlos.
+++ 7:01 Uhr – macOS High Sierra: Sicherheitsupdate veröffentlicht +++ Apple hat gestern Abend eine neue Version von macOS High Sierra 10.13 veröffentlicht, zuvor gab es einen Fehler, der den Zugriff auf Passwörter des Dateisystems ermöglichte. Das Update kann über den Mac App Store geladen werden.
+++ 6:58 Uhr – Canary: Gratis-Funktionen eingeschränkt +++ Das ist leider sehr schade: Nutzer der tollen WLAN-Kameras von Canary müssen zukünftig auf einige Gratis-Funktionen verzichten, die ab sofort Teil des kostenpflichtigen Abos sind. Was sich genau ändert, könnt ihr hier nachlesen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 6. Oktober (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Mit diesen Einstellungen hält der Akku länger durch

iOS 11 bietet viele neue Funktionen und macht besonders das Arbeiten mit dem iPad dank Drag & Drop und neuer Dateien-App deutlich produktiver. Doch wie bei jeder neue iOS-Version gibt es ein großes Manko: Der Stromverbrauch ist gestiegen. Um mit iOS 11 über den Tag zu kommen, gibt es einige Tipps und Tricks. Mac Life zeigt, welche Einstellungen Sie vornehmen können, um den Akkuverbrauch etwas zu senken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Anker Lautsprecher, Apple Watch Armbänder, Kopfhörer, Kfz-Starthilfe, Wifi-Steckdose, 4K Actioncams und mehr

Kurz vor dem Wochenende werfen wir noch einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler hat sich wieder allerhand Produkte rausgepickt, um diese zum Deal-Preis in den Mittelpunkt zu stellen.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

11:15 Uhr

Angebot
Multi-Winkel Handy Ständer, Lamicall iPhone Ständer : Handyhalterung, iPhone Dock, Wiege, Handy...
  • 【Einstellbar Handy Ständer:】 Mehrere Sichtwinkel, die Ihren unterschiedlichen Bedürfnissen...
  • 【Haltbare gummierte Auflageflächen:】 Beim Video-Chatten (z.B. FaceTime) und Videos schauen...
Angebot
Apple Watch Armband, YDI Weiche Silikon Sportarmband Ersatzarmband Wrist Armband für Apple Watch...
  • ★Anwendung: Perfekt Passend für Apple Watch Nike +, Apple watch Serie 1 & Serie 2 Sport &...
  • ★Material: Hergestellt aus leichtem Silikon und langlebig. Zeilen und Reihen von Druckformen...

11:35 Uhr

EOTW Wasserdichte Hülle Beutel Tasche,wasserfeste handyhuelle,Handyhülle,Staubdichte Schützhülle...
  • Unser bewährtes Modell wurde weiterentwickelt: mit den beiden neu inkludierten Armbändern können...
  • Material in Premium-Qualität: 60 cm Lanyard aus 2 Meter Paracord-Seil geflochten mit einer...

11:40 Uhr

Angebot
Bluetooth 4.1 Kopfhörer EgoIggo In-Ear Stereo Kopfhörer Sport Headset kabellos mit Wasserschutz...
  • [Das aktuelleste/neuest Bluetooth 4.1+aptX] Der Bluetooth Kopfhörer kann gleichzeitig mit zwei...
  • [Eingebauter Magnet Design] Mit Eingebautem Magnet können Sie die zwei Kopfhörer zusammen fügen,...

11:50 Uhr

Apple Watch Ladestation, Oittm 5-USB Ports Charging Stand für Apple Watch Series 2/ Apple Watch...
  • Verfügbare Funktion: Verschiedene dicke Gummi Matte für die Basis der Handy und eine manuell...
  • 5 in 1 Funktion: 5 eingebaute USB-Anschlüsse unterstützen mehr Geräte gleichzeitig aufzuladen....

12:05 Uhr

Angebot
2 Stück Wasserdichte handyhülle Hülle,Staubdichte,Stoßfeste, Schneeschutzanlage Beutel Tasche...
  • IPX8 Wasserdichte Zertifizierung: Vollständig tauchfähig und wetterfest, sie ist für extreme...
  • Allgemeingültigkeit: Es kann Ihr 6-Zoll phones, Ihr Bargeld, Dokumente, Kreditkarten usw....

12:40 Uhr

Angebot
4K Action Kamera, Binwo HD 1080P 16 MP wasserdicht Cam 170°Weitwinkel Sport Kamera DVR Camcorder...
  • ULTRA-HD UND HOCHWERTIGER CAMCORDER: Hochwertige 4K Wifi Sport-Kamera, 30fps flüssigende und klare...
  • 100 Fuß (30 m) wasserdicht: Das Paket beinhaltet ein wasserdichtes Gehäuse zum Schutz vor Wasser...

13:15 Uhr

Angebot
4K Action Kamera Tonbux 4K Action Cam Wifi Helmkamera Tauchen 2 Zoll wasserdicht Unterwasserkamera...
  • 【4K Action Kamera Ultra HD Aufnahme】Professional 4K@30FPS / 2.7K@30FPS / 1080p@60FPS Video mit...
  • 【170° Ultra Weitwinkel mit 2 "HD-Bildschirm】Super 170° Ultra Weitwinkel-Objektiv bietet...

13:20 Uhr

Angebot
Anker A3143 Premium Stereo Bluetooth 4.0 Lautsprecher Speaker, 20W Audio Output aus Dual 10W...
  • Grandioser Stereo Sound: Genießen Sie glasklaren Klang mit beeindruckenden Lautstärkereserven,...
  • Spürbarer Bass: MaxxBass Technologie und 2 passive Subwoofer unterstützen die Basswiedergabe....
Angebot
intelligente WLAN Steckdose , Wuudi Wifi Fernbedienung Steckdose (Funktioniert mit Android und...
  • Remote-Access Control Smart Plug, Unterstützt Alexa, Google Play, Android, iOS. Herunterladen Sie...
  • Spannung: AV 110-240V (50 / 60Hz), Reduzieren Energiesverbrauch, WLAN 2,4 GHz, Europäischer...

14:05 Uhr

500A Spitzenstrom 12000mAh Tragbare Auto Starthilfe Autobatterie Anlasser, Externer Akku Ladegerät...
  • 【GUT TRAGBAR】Im Gegensatz zu einigen schweren und klobigen Starthilfen passt diese in Ihr...
  • 【LEISTUNGSSTARKE STARTHILFE】Diese Starthilfe ist in der Lage, 12V Fahrzeuge (bis zu 3,0L...

14:45 Uhr

LED Schreibtischlampe TaoTronics Metall Tageslichtlampe mit 6 Helligkeits- und 3 Farbstufen,...
  • 18 einstellbare Farbkombinationen: 6 Helligkeitsstufen und 3 Farben zur Auswahl, keine Schatten und...
  • Merkt sich Ihre Einstellung: dank der Merkfunktion müssen Sie die Farbe und Helligkeit nur einmal...
Angebot
Bandmax Armband für Apple Watch, Nylon Gewebe Denimstoff Ersatzarmband Fashion Schwarz-weiß Gitter...
  • Passt zu jedem Anlässen: Im Büro, während der Freizeit oder beim Sport - beweise mit diesem Watch...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Gewebe Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Merlin Project 4.3.0 - $289.00



Merlin Project is the leading professional project management software for OS X.

If you plan complex projects on your Mac, you won’t get far with a simple list of tasks. Good planning raises questions about the dependencies of activities on each other, the impact of delays on the project completion date, and budget planning.

These are precisely the answers Merlin Project provides for your projects - with just a few mouse clicks. Download now our free demo version and test Merlin Project on OS X for full 30 days.



Version 4.3.0:
New
  • Merlin Project Express is now available in Japanese and Simplified Chinese
Fixed
  • Improved general stability
  • Sometimes, user-defined number or duration fields were not cumulated
  • Under some circumstances, reverting a document with sub-projects back to a previous state did not work
  • Some mappings of columns in CSV documents to Merlin Project fields did not produce correct results


  • OS X 10.10.5 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store und Apple Music: Apple räumt anhaltende Probleme ein

Problem Uebersichtifun.de-Leser Florian meldete die trägen Reaktionszeiten des mobilen App Stores gestern Abend als erster: „Hi zusammen, meine App Store Downloads auf allen Geräten sind momentan unglaublich langsam. Gibt es dazu ein generelles Problem mit iOS 11?“ Eine Frage, die sich nicht so einfach beantworten ließ. Seit dem Start von iOS 11 hat der neue App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coffee Break: Uber durfte schnüffeln | Edge kommt für iOS | Amazon Prime Now wird teurer

Apple gewährt seinen eigenen Apps oft Rechte, um die Drittanwendungen erst betteln müssen. Doch das gilt scheinbar nicht unbedingt ausnahmslos für Alle.
Microsoft bringt seinen Edge-Browser für Smartphones. Es wird auch eine iOS-Version geben.
Amazon Prime Now wird etwas teurer. Der Dienst hat seine Lieferkosten und Mindestbestellwerte angepasst. – grade erst Mittag – endlose Stunden noch bis zum Feierabend – und dann der Regen… Aber mit viel Kaffee kommen wir schließlich doch noch ins Wochenende.

Zugriff auf Fotos, Mikrofon und Kamera, das Rechtemanagement von iOS ist für App-Entwickler recht restriktiv und Nutzer müssen verschiedene Funktionen freigeben, damit Apps sie verwenden können. Inzwischen sind Entwickler auch angehalten in einer kurzen Erläuterung zu erklären. wieso ein bestimmter Zugriff nötig ist.

Das alles wird jedoch bedeutungslos, wenn Apps die ganzen Zugriffsbeschränkungen umgehen können. So macht Apple es etwa mit seinen Haus-Apps, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Doch anscheinend wurde auch anderen Apps das Privileg gewährt, so etwa der App von Uber. Diese ist theoretisch in der Lage den Bildschirminhalt des iPhones aufzuzeichnen, wie Sicherheitsforscher nun herausfanden.

Dies geschieht mittels des Entitlement “com.apple.private.allow-explicit-graphics-priority. Die Funktion gehört zu einer Reihe spezieller Fähigkeiten, die die üblichen Sicherheitsabfragen umgehen können. Wie Uber inzwischen mitteilte, diente diese Funktion einzig dazu Kartenmaterial auf der ersten Apple Watch anzuzeigen, die aus Performancegründen noch nicht in der Lage war die Kartenausschnitte selbst abzurufen. Die Funktion werde nicht mehr benutzt und in künftigen iOS-Versionen der App entfernt. Uber stand zuletzt wegen verschiedener interner Querelen, einer sexistischen Personalpolitik und einigen öffentlichkeitswirksamen Ausrasten des früheren CEO stark in der Kritik.

Edge kommt aufs iPhone

Microsoft schneidet mit dem neuen Browser Edge, der unter Windows 10 der Standardbrowser ist, alte Zöpfe in Form des Internet Explorers ab und geht die Thematik Browser ganz neu an. Edge wird es nun bald auch in einer mobilen Variante geben, wie das Unternehmen nun erklärte. Sowohl für Android, als auch für iOS wird eine Version verfügbar sein. Echte Portierungen von Edge sind es allerdings nicht, die Versionen setzen auf die jeweiligen Standardbrowser der Plattform, unter iOS erlaubt Apple auch gar keine Alternative zur Webkit-Engine. Es geht Microsoft lediglich um ein einheitlicheres Nutzererlebnis. Die von anderen Plattformen bereits bekannte Synchronisierung von Verlauf, Lesezeichen und Tabs soll nun auch für Edge-Nutzer am Windows-PC möglich sein.

Amazon Prime Now wird teurer

Für Kunden, die es eilig haben, gibt es Morning Express und für die ganz Ungeduldigen bei Amazon gibt es Prime Now, jedenfalls in einigen wenigen Regionen. Bislang sind das in Deutschland Berlin und München. Wer hier innerhalb von zwei Stunden beliefert werden will, muss künftig den doppelten Mindestbestellwert, also 40 Euro, erreichen, um den Zustellkosten von 3,99 Euro zu entgehen. Wer seine Ware innerhalb einer Stunde haben möchte, zahlt generell einen Euro mehr, als 7,99 Euro bei einem Mindestbestellwert von 15 Euro.

Amazon Prime Now setzt eine Prime-Mitgliedschaft sowie eine spezielle App für iOS oder Android voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktive Geräuschunterdrückung im Kopfhörer PX von Bowers & Wilkins

PX Kopfhörer von Bowers & Wilkins

Nun also auch Bowers & Wilkins: Die britische Audio-Marke bringt mit dem PX seinen ersten Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung auf den Markt. “Wir sind nicht immer die ersten bei neuen Technologien, aber wenn wir uns dazu entscheiden, dann entwickeln wir einen eigenen Ansatz und nutzen unsere fünf Jahrzehnte Akustik-Erfahrung“, sagt Ulf Soldan, Produktmanager bei Bowers & Wilkins während der Vorstellung in einer Hamburger Galerie. Die britische Marke startete Mitte der 1960er Jahre mit Lautsprechern. Mit dem P7 Wireless und dem P9 Signature bedient Bowers & Wilkins bereits die Referenzklasse hochwertiger On-Ear-Kopfhörer.

Noise-Cancelling individuell einstellen

Aktive Geräuschunterdrückung ist bei Musikgenuss in Flugzeugen, Zügen oder in lauten Büroumgebungen ein Segen. Damit feiern etliche Marken bereits seit Jahren große Erfolge. Erste Erfahrung mit der Technologie konnte ich 2014 mit dem Backbeat Pro von Plantronics machen, von dem ich nach wie vor begeistert bin.

Teilweise erkauft man sich das Ausblenden der Umgebungsgeräusche aber mit Einbußen der Klangqualität. Da werden Frequenzen ausgeblendet, die bei der Audiowiedergabe fehlen. Bowers & Wilkins behauptet, mit seiner Eigenentwicklung dieses Problem zu umgehen. Im ersten Hörtest bestätigt sich das. Das volle Klangvolumen wird bei keinem der drei Noise-Cancelling-Modi beeinträchtigt. Über die Bowers & Wilkins Headphones-App werden im Stadt-Modus die Verkehrsgeräusche noch durch den Filter gelassen. Der Büro-Modus erlaubt das Durchdringen von Stimmen und der Flug-Modus blockt jegliche Umgebungsgeräusche. Jeder Modus lässt sich in drei Stufen den eigenen Vorlieben anpassen. Dabei merkt sich die App die jeweilige Einstellung der Pass-Through-Funktion (Durchlässigkeit von Außengeräuschen). Wechselt man den Modus oder eine der “Durchlässigkeitsstufen” setzt die Wiedergabe kurz aus. Mir war dieser Zeitraum einen Hauch zu lang. Einen Knopf oder eine Funktion, um Umgebungsgeräusche beispielsweise für Ansagen im Zug oder Flugzeug durch zu lassen, gibt es nicht. Dafür kann man über die App die Firmware des Kopfhörers aktualisieren.

Bowers & Wilkins Kopfhörer PX Schalter im Detail

Wiedergabe pausiert automatisch

Dank aptX-HD-Standard kommen kabellose Audiosignale mit bis zu 48 Kilohertz und 24-bit Audio-Auflösung in die Ohrmuscheln. Mit einer Hand kann man auf der Rückseite der rechten Muschel die Wiedergabe bzw. Telefonate steuern. In den meisten Fällen benötigt der Nutzer die Knöpfe aber gar nicht. Sensoren sorgen für eine intelligente Steuerung. Setzt der Nutzer den PX auf, startet die Wiedergabe. Hebt man eine Muschel vom Ohr, pausiert die Wiedergabe. Legt man den PX komplett ab, schaltet er in den Standby-Modus. Die Treiber (40 mm Durchmesser) in den Ohrmuscheln sitzen leicht angewinkelt, so dass beim Hörer ein räumlich wirkendes Klangbild entsteht. Die Ohrpolster sind abnehmbar und daher leicht auszutauschen, falls das weiche Leder oder der Memory-Schaum Abnutzungserscheinungen zeigen.

Bowers & Wilkins Kopfhörer PX Membran

Kopfhörer mit Bluetooth und USB-C

Die Audiosignale kommen per Bluetooth, Audio-Kabel (3,5 mm Klinke) oder USB-C-Kabel auf die Kopfhörer. Letzteres ist für die Besitzer neuerer MacBooks interessant. Sie benötigen kein extra Audiokabel und laden mit dem USB-C-Kabel gleichzeitig die Batterie im PX. Die hält laut Hersteller bis zu 22 Stunden mit Geräuschunterdrückung. Und bis zu 33 Stunden, wenn man den Kopfhörer statt per Bluetooth mit einem Audiokabel betreibt.

Die Nähe zu Apple sieht beim Hersteller auch bei den beiden angebotenen Farben: Der PX wird in Spacegrey und in Soft Gold angeboten. Die dazugehörige App gibt es natürlich auch in einer Android-Version. Der PX startet im Herbst 2017 mit einen empfohlenen Verkaufspreis von 399 Euro in den Audio-Markt.

Bowers & Wilkins Kopfhörer PX in Spacegrey

Bowers & Wilkins Headphones (Kostenlos, App Store) →

// Dieser Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht macOS High Sierra “ergänzendes Update”

Apple hat ein Update veröffentlicht, das auf macOS High Sierra abzielt. Es ist kein reguläres Update wie 10.13.1, sondern nur ein “ergänzendes Update” und behebt laut Apple ein paar Probleme mit bekannten Anwendungsdaten. Was Apple verschweigt, sind aber auch ein paar schwerwiegende Sicherheitslücken, die gestopft wurden.

Fast 1 GB groß

Das Update, das Apple veröffentlicht hat, steht für alle Nutzer von macOS High Sierra zur Verfügung und ist nicht ganz 1 GB groß – was den Download betrifft, wäre es also auch schon als 10.13.1 durchgegangen, das momentan als Beta-Version getestet wird. Laut offiziellem Changelog hat Apple die Robustheit des Installationsprogramms verbessert, einen Mauszeiger-Bug in Adobe InDesign behoben und ein Problem mit Yahoo-Accounts in Mail beseitigt.

Dazu kommt noch eine Sicherheitslücke, bei der macOS bei verschlüsselten APFS-Dateisystemen anstatt des Passwort-Hinweises das Passwort angezeigt hat sowie einen Fix einer Sicherheitslücke, die es Programmen erlaubte, Benutzernamen und Passwörter aus der Schlüsselbundverwaltung im Klartext und ohne Eingabe eines Passworts auszulesen.

Das Update wird aufgrund der Änderungen, speziell an APFS, einige Zeit in Anspruch nehmen – wer es installieren möchte, sollte also etwa 30 Minuten (abhängig von Festplattengröße und -füllgrad) einplanen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.7: Einlösen von Codes trotz fehlendem App Store weiter möglich

iTunes 12.7 erlaubt weiterhin das Einlösen von Download-Codes für den App Store.

Offiziell wurde der Store mit dem letzten Update ja aus der Software entfernt – iTopnews.de berichtete. Was jedoch geblieben ist, ist die Möglichkeit, Codes einzulösen.

An diesem Feature hat sich nichts geändert, was aber nicht jeder weiß. Ihr könnt einfach wie gewohnt über den Button „Einlösen“ in der iTunes-Seitenleiste rechts den Download- oder iTunes-Karten-Code eingeben und fertig.

Habt Ihr Auto-Downloads aktiviert, werden die Anwendungen übrigens dann auch weiterhin automatisch auf Euren iPhones und iPads installiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Online-Besichtigungen: Zillow kündigt iOS App für Immobilienmakler an

3D Online-Besichtigungen: Zillow kündigt iOS App für Immobilienmakler an auf apfeleimer.de

Zillow iOS App: Wenn Ihr auf der Suche nach einer neuen Wohnung seid, dann kennt Ihr das Problem: Oftmals finden sich auf Onlineportalen wenig aussagekräftige Bilder.

Erst wenn Ihr selbst die Wohnung besichtigt und Euch dafür Zeit nehmt, bekommt Ihr ein echtes Raumgefühl geliefert.

Zillow: 3D-Tour bietet echten Mehrwert bei „Online“-Besichtigungen

Genau bei dieser Problemstellung setzt die Immobilienfirma Zillow aus Seattle an. Diese gibt ihren Mitarbeitern eine spezielle App zur Hand, mit der diese extrem leicht eine 3D Tour von zum Verkauf stehenden Immobilien erstellen können. Das Unternehmen gibt an, dass ein 280 m² Grundfläche Haus binnen 30 Minuten komplett aufgezeichnet und digital als 3D Modell zur Verfügung gestellt werden kann.

Die App wird aber nicht nur den Immobilienmaklern zur Verfügung gestellt. Aktuell wird diese zwar nur unter den Mitarbeitern der Firma getestet, später will Zillow die App aber auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. In der Folge sollen zukünftige Hausverkäufer die Arbeit der Immobilienmakler übernehmen und eigenständig 3D Modelle ihrer Immobilien erstellen können.

Die App wird vorerst exklusiv für iPhone erscheinen. Insgesamt eine Entwicklung mit echten Mehrwert, von der sich auch deutsche Kunden wünschen werden, das große online Immobilienportale zukünftig entsprechendes offerieren. Zillow gibt an, dass sie sich bewusst für das iPhone als Exklusivmodell entschieden haben, weil nur dieses die passende Technik für die 3D Panoramaaufnahmen mit sich bringt und gleichzeitig eine so einfache Nutzung bietet, dass sie ihre Makler nicht extra schulen müssen, wenn diese die Aufnahmen erstellen sollen!

Der Beitrag 3D Online-Besichtigungen: Zillow kündigt iOS App für Immobilienmakler an erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone E-Gitarren-Adapter

iGadget-Tipp: iPhone E-Gitarren-Adapter ab 2.02 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mit dem iPhone an der E-Gitarre kann man recht viele interessante Sachen machen...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kostenfreier HEIF-Konverter jetzt auch im Mac-App-Store erhältlich

Mitte September veröffentlichte der Schweizer Entwickler DigiDNA ein kostenfreies Tool, das mit iOS 11 aufgenommene HEIF-Fotos in das JPEG- oder PNG-Format konvertiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit Vertrag bei der Telekom, o2 und Vodafone bestellen

Update: Mittlerweile lassen sich iPhone 8 und iPhone 8 Plus direkt bei Vodafone, o2 und der Telekom bestellen. (/Update Ende)

iPhone 8 mit Vertrag bei bei der Telekom, o2 und Vodafone vorbestellen. In Kürze ist es soweit und die deutschen Mobilfunkbetreiber werden Vorbestellungen für das iPhone 8 und iPhone 8 Plus akzeptieren. Am morgigen Freitag findet der offizielle iPhone 8 Verkaufsstart bei der Telekom, Vodafone sowie o2 statt und ihr könnt eure Bestellungen platzieren.

iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorbestellen

Welches Modell soll es sei?

Auch in diesem Jahr habt ihr wieder die Qual der Wahl und könnt zwischen mehreren neuen iPhone-Modellen entscheiden. Zunächst gehen iPhone 8 und iPhone 8 Plus in den Vorverkauf. Diese stellen die direkten Nachfolger des iPhone 7 und iPhone 7 Plus dar. Im Vergleich zum Vorgänger-Modell hat Apple die neuen Modelle deutlich aufgewertet. Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus erhalten ein neues Design aus Glas und Aluminium und können drahtlos geladen werden. Apple verbaut einen neuen A11-Chip, setzt auf ein verbessertes Kamerasystem und weitere Neuerungen.

Die Unterschiede zwischen dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus liegen in der Displaygröße und Auflösung (4,7 Zoll und 5,5 Zoll bzw.1334x750px und 1920x1080px), im Kamerasystem (8 Plus mit Dual-Kamerasystem9 sowie in der Akkulaufzeit.

Auf welches Gerät setzt ihr?

Telekom, Vodafone oder o2?

Das iPhone 8 mit Vertrag könnt ihr natürlich bei der Telekom, Vodafone und o2 bestellen. Dabei entscheidet ihr zwischen den Telekom MagentaMobil-, Vodafone RED- und o2 Free Tarifen. In unseren Augen sind die M und L Tarife der jeweiligen Anbieter am interessantesten, da diese die meisten Bedürfnisse abdecken. Am besten ihr guckt euch die einzelnen Tarife im Vorfeld genauer an und entscheidet ihr dann.

Natürlich spielt auch die Netzabdeckung der Anbieter sowie der Preis eine große Rolle. Das Gesamtpaket muss einfach stimmen und nur ihr könnt entscheiden, ob ihr euch das iPhone mit Vertrag bei der Telekom, o2 oder Vodafone bestellt. Wo werdet ihr euer iPhone 8 vorbestellen?

Wann findet der iPhone 8 Verkaufsstart statt

Offiziell heißt es, dass der Startschuss am 15. September um 09:01 Uhr fällt. Dann könnt ihr zwischen dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus, zwischen den Größen 64GB und 256GB sowie den Farben Space Grau, Silber und Gold entscheiden.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass sich die Mobilfunkanbieter nicht immer an den Richtwert 09:01 Uhr gehalten haben. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Anbieter auch gerne schon einmal um kurz nach Mitternacht damit beginnen, Bestellung für das neue iPhone entgegenzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone und iPad

Von der Astronomie-Software SkySafari 5 (-50 %) über Organisatoren für Visitenkarten (-85 %) und Weihnachtsgeschenke (-100 %) bis hin zu Spielen wie etwa den Goat Simulator (-80 %) tummeln sich aktuell die Rabattaktionen in App Store und Mac App Store. Hier der Überblick: iOS App Store Business Card Reader Pro — 5,49 € statt 43,99 € Der Manager für Visitenkarten verfügt sowohl über einen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückblick: Die wackeligen Marketing-Versprechen von HomePod und Pixel

SchillerDie Technik-Welt ist in den vergangenen Jahren so schnelllebig geworden, dass sich selbst den Produkt-Neuvorstellungen der großen Player nur noch schwer folgen lässt. Allein im letzten Monat haben uns Amazon, Apple und Google über 20 neue Geräte und Accessoires präsentiert und diese mit zahlreichen Reklame-Videos, Online-Sonderseiten und stapelweise Marketing-Material flankiert. Was uns dabei aufgefallen ist: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Store, Mac App Store und App Store bereiten Probleme

Seit gestern Abend hat Apple mit Problemen im App Store, im iTunes Store und im Mac App Store sowie bei weiteren Diensten zu kämpfen. Nutzer klagen seit mehreren Stunden über eingeschränkte Funktionen. Laut der Statusseite sind rund acht Dienste von den Problemen betroffen. Apple arbeitet jedoch mit Hochdruck daran, dass alle Fehler schnellstmöglich behoben werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Störung bei App Store, Apple Music und weiteren Apple-Cloud-Diensten

Störung bei App Store, Apple Music und weiteren Apple-Cloud-Diensten

Seit Donnerstagabend kommt es bei wichtigen Apple-Diensten zu Ausfällen, betroffen sind unter anderem die Online-Läden des Konzerns und das Musik-Streamingangebot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU Code Week: Apple beteiligt sich mit kostenlosen Programmierkursen

Apple wird anlässlich der von der Europäischen Kommission unterstützten EU Code Week hunderte Programmierkurse in europäischen Apple Stores anbieten. Die Code Week findet vom 7. bis 22. Oktober statt und soll Menschen aller Altersgruppen die Programmierarbeit sowie Kenntnisse über die Digitalisierung auf unterhaltsame und motivierende Art näherbringen. Cook: Code ist die Sprache der Zukunft...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrückter als bei Apple: Retro-Auflage des Super Nintendo überall ausverkauft

Bereits im vergangenen Jahr hat Nintendo mit der Retro-Neuauflage des NES die Herzen der Fans erobert. Auch der SNES Classic Mini kommt sehr gut an.

Super Nintendo Classic Mini 2

Auch wenn ich nie einen eigenen besessen habe, hat der Super Nintendo meine Jugend geprägt. Was habe ich gegen die Konsolen-Besitzer nicht alles bei Super Mario Kart oder F-Zero einstecken müssen? Wie habe ich bei Star Fox gestaunt? Wie gerne hätte ich auch Zelda gespielt? Ich habe zwar etwas gezögert, dann habe ich mich aber doch vom Hype rund um den Super Nintendo Classic Mini anstecken lassen, den Nintendo offiziell am vergangenen Freitag auf den Markt gebracht hat.

Durch ein spontanes Angebot bei Bücher.de, von den Bestellungen in diesem Shop wurden die meisten storniert, bin ich für knapp 80 Euro an die Retro-Konsole im Mini-Format gekommen. Die aktuelle Verfügbarkeit des SNES? Quasi restlos ausverkauft. Noch nicht einmal mehr ordentlich vorbestellen kann man die Konsole…

Nicht mal knappe Apple-Produkte kosten das doppelte

Auch wenn man bei Apple manchmal ein paar Wochen auf das neue iPhone, die AirPods oder sogar ein Sport-Loop-Armband warten muss, erscheint die Vorbestellung neuer Apple-Produkte zu einem Kinderspiel. Die Situation bei Nintendo, es sollen noch einmal Konsolen nachproduziert werden, ist einfach unglaublich. Zum Teil wird der Super Nintendo Classic Mini für 200 Euro verkauft. Meine Schmerzgrenze ist da definitiv überschritten.

Falls ihr in den nächsten Tagen doch irgendwie an eine der kleinen grauen Konsolen herankommen sollte, dürft ihr euch auf jede Menge Retro-Spielspaß gefasst machen. Damit es direkt losgehen kann, legt Nintendo sogar ein HDMI-Kabel bei (hier könnte Apple sich dann noch etwas abgucken), dafür fehlt allerdings ein Netzteil. Da die Konsole über ein Micro-USB-Kabel mit Strom versorgt wird, dürfte das keine große Hürde sein.

Super Nintendo Classic Mini 1

Enthalten sind insgesamt 21 Spiele, sechs davon zählen zu den Top-10 der meistverkauften Spiele für den Super Nintendo: Super Mario World, Donkey Kong Country, Super Mario Kart, The Legend of Zelda, Super Mario World 2 und Street Fighter II Turbo. Ausgewählt werden die einzelne Spiele inklusive jeweils drei Speicher-Slots über ein Hauptmenü.

Die einzige kleine Einschränkung: Es handelt sich um die US-Versionen der Spiele, die so zwar flimmerfrei mit 60 Hertz laufen, aber eben auch ohne englische Übersetzung daher kommen. Das mag bei Super Mario oder Donkey Kong kein großes Thema sein, aber Adventures wie Final Fantasy III oder eben Zelda finde ich auf Englisch dann doch schon ein wenig anstrengender.

Aber was beschwere ich mich überhaupt? Immerhin gehöre ich zu den Glücklichen, die den Super Nintendo zu einem fairen Preis bekommen haben. Es ist schade, dass nicht alle Interessenten in den Genuss des gelungenen Spaßes kommen, den Nintendo uns da bieten will. Aber wer weiß? Vielleicht bekommen sie es ja mit dem N64 Classic Mini hin…

Der Artikel Verrückter als bei Apple: Retro-Auflage des Super Nintendo überall ausverkauft erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: iMac-Mikrofon sehr leise

Frage: Ich habe mir kürzlich einen gebrauchten iMac gekauft, bei dem mich eine Sache sehr stört: Das Mikrofon ist viel zu leise, vielleicht sogar kaputt. Egal, ob ich Skype, Facetime oder Siri verwende, meine Gesprächspartner können mich nicht hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Erweiterung steht für den Facebook Messenger bereit

Der Facebook Messenger erhält eine neue Erweiterung. Apple hat für Apple Music eine Erweiterung zur Verfügung gestellt, damit Apple Music Inhalte einfacher denn je und direkt per Facebook Messenger geteilt werden können.

Facebook Messenger erhält Apple Music Extension

Im Facebook Messenger steht ab sofort eine Erweiterung für Apple Music zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, musst ihr jedoch nicht zwingend ein Apple Music Abonnent sein. Auch ohne Abo könnt ihr Songs verschicken. Allerdings ist die Funktion für Nicht-Abonnenten auf 30 Sekunden pro Song begrenzt.

Um den Apple Music Bot im Facebook Messenger nutzen zu können, müsst ihr im Chatverlauf mit einem Freund oder Bekannten einfach unten links auf das kleine „+“ drücken. Anschließend habt ihr den Zugriff auf die Apple Music Erweiterung und könnt Songs teilen. Apple Music Abonnenten können die Songs natürlich in voller Länge über den Facebook Messenger anhören. Solltet ihr noch kein Apple Music Abo haben, so könnt ihr dieses sogar über den Facebook Messenger abschließen.

Die Apple Music Erweiterung für den Facebook kommt nicht unerwartet. Bereits im April dieses Jahres hatte Facebook zur f8 Konferenz angekündigt, dass man zukünftig Apple Music Inhalte direkt über den hauseigenen Messenger teilen kann.

Messenger (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Edge kommt als alternativer Browser für iOS und Android

Microsoft hat erste Betaversionen seines Edge Browsers für mobile Endgeräte veröffentlicht. Ziel ist es den Browser als Alternative zu Mobile Safari und Co. auf den jeweiligen Geräten zu platzieren.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Survival-Adventure „The Abandoned“ kostenlos laden

Survival-Adventure „The Abandoned“ kostenlos laden

Zum zweiten Mal seit dem Release habt ihr aktuell die Möglichkeit, das Survival-Adventure The Abandoned (AppStore) von Gaijin für lau aus dem AppStore zu laden.

Zuletzt fielen bzw. regulär fallen für die Universal-App für iPhone und iPad 2,29€ an, die ihr nun komplett spart. Somit ladet ihr den Titel im Moment kurzeitig ohne Kosten aus dem AppStore.
-gki21007-
The Abandoned (AppStore) ist ein Survival-Adventure mit offener Spielewelt im Stil von Radiation Island (AppStore) und Co. Nach einem Hubschrauberabsturz auf einer mysteriösen Insel kämpft ihr als einziger Überlebender darum, dass dies auch so bleibt. Allerdings lauern in der Wildniss furchteinflößende Anomalien und Monster. Und auch der Kampf gegen Hunger und Durst ist nicht zu unterschätzen. Daher solltet ihr tagsüber auf Entdeckungstour gehen und dabei allerhand nützliche Dinge sammeln, um z. B. verschiedene Dinge zu craften. Nachts solltet ihr dann im Schutz eines Lagerfeuers etwas Ruhe und Erholung finden, sofern dies aufgrund der finsteren Umgebung möglich ist…

Kampf ums Überleben

Im Laufe des Spieles schaltet ihr immer mehr Crafting-Möglichkeiten, mit denen ihr zum Beispiel Vorräte sammeln, Lagerräume aufbauen und das Erkunden der großen und mysteriösen 3D-Welt erleichtern könnt, frei. Der Titel bietet 3 verschiedene Spielmodi, die vom Casual bis zum Hardcore Gamer für jeden Genre-Fan passen sollten. Ihr könnt entweder fordernde Aufgaben im Abenteuermodus lösen, eure Fähigkeiten und Ausdauer im Überlebensmodus testen oder die Option von Checkpoints des mehr als zehn Stunden umfangreichen Story nutzen.
-a-
The Abandoned (AppStore) ist ein gelungenes und finsteres Horror-Survival-Adventure für alle Fans dieses Genres, das im AppStore mit guten 4,5 Sternen bewertet wird und aktuell komplett kostenlos aus dem AppStore auf euer iPhone oder iPad geladen werden kann. Mehr Informationen gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Survival-Adventure „The Abandoned“ kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8, 8 Plus und X: So funktioniert der neue Blitz (Video)

Neue Kamera, neuer Blitz – das sind zwei der wichtigsten Änderungen an den neuen iPhones.


Sowohl iPhone 8 als auch 8 Plus und iPhone X bieten ein neues Feature namens „Slow Sync“, das ins Spiel kommt, wenn Ihr mit Blitz fotografiert.

Bei Digitalkameras gibt es diese Funktion schon länger, am iPhone ist sie neu. In einem ausführlichen Artikel auf AppleInsider erfahrt Ihr dazu bei Interesse jede Menge technische Hintergründe.

Das Grundprinzip sieht so aus: Der Verschluss der Kamera bleibt dabei länger offen als bei normalen Blitz-Fotos. So kommt von vornherein mehr Licht aufs Bild, die Szene ist besser aufgehellt. Der Blitz wird dann nur ganz kurz aktiviert und sorgt fürs restliche Licht, das noch benötigt wird.

Unschärfe ist kein Problem

Theoretisch wird das Bild durch die längere Öffnungszeit des Verschlusses dann zwar sehr schnell unscharf – aber der Blitz überdeckt mit seinem Licht alle Unschärfen. Dafür muss er auch nicht so gleißend hell sein wie sonst üblich. Allenfalls der Hintergrund sieht dann vielleicht ein wenig unscharf aus, was aber ja ohnehin ein hübscher Effekt ist. Wie sich das auswirkt, zeigt AppleInsider in einem interessanten Video. Und es gibt noch eine gute Nachricht: Weil die neuen Kameras nochmals lichtstärker sind, könnte Ihr nun in noch mehr Situationen auf den Blitz verzichten, der ja ohnehin meist nur eine Notlösung bei schlechtem Licht ist.

(Via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Workplace Chat: Facebook testet macOS Desktop Client

Workplace Chat: Facebook testet macOS Desktop Client auf apfeleimer.de

Workplace-Testlauf: Facebook hat damit begonnen, eine neue Desktop macOS App zur Verfügung zu stellen.

Um genau zu sein können Teilnehmer des Workplace Features, die neue Workplace Chat App testen. Facebook Worklplace ist so eine Art Messenger inklusive Organisation Tools für Unternehmen ähnlich Slack & Co.

Worklplace Chat Vorbote für macOS Desktop App?

Die App kann als Betaversion heruntergeladen werden und bietet Nutzern die Möglichkeit, mit Kollegen und Teammitgliedern zu chatten und gleichzeitig Dateien zu tauschen. Der aktuelle Desktop kann via Stream an einen Kollegen übertragen werden. Dabei kann ausgewählt werden, ob der komplette Bildschirm oder eine spezielle App übertragen wird.

Facebook Fans fordern schon länger einen eigenen Chat Client für ihr macOS System und das aktuelle Tool würde genau diese Wünsche erfüllen. Jetzt bleibt zu hoffen, dass Facebook das Tool nur Testweise ausschließlich Workplace-Teilnehmer zur Verfügung stellt, um es später dann allen Nutzern bereitzustellen.

Der Beitrag Workplace Chat: Facebook testet macOS Desktop Client erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Probleme beim Zugriff auf iTunes-Store und App-Stores (Update)

Verschiedene Online-Dienste von Apple sind momentan von Ausfällen betroffen. Wie das Unternehmen mitteilt, können beim Zugriff auf iTunes-Store, Mac-App-Store und iOS-App-Store sporadisch Probleme auftreten. Details nannte Apple allerdings nicht. Nutzer berichten unter anderem von Schwierigkeiten beim Abruf von Produktseiten und mit dem Download von Updates.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TacticalPad Basketball

TacticalPad ist die umfassendste Anwendung für Trainer, Trainerassistenten, Spielanalytiker, Journalisten und Sportbegeisterte. 

Einfach und flexibel in der Handhabung, sowohl mit Tablet als auch auf dem Smartphone mobil nutzbar, bietet TacticalPad Profis vielfältige Möglichkeiten der optimalen Darstellung ihrer spieltaktischen Überlegungen und deren Ausgestaltung für die Praxis.

TacticalPad kann sowohl im Amateur- als auch im Profibereich eingesetzt werden, ebenso wie im Jugend. Der Einsatz von TacticalPad sorgt dafür, dem sportlichen Wettbewerber stets einen Schritt voraus zu sein, das Spiel des Gegners zu analysieren und überraschende taktische Konzepte auszuarbeiten.

TacticalPad wird nicht allein von Verantwortlichen im Vereins genutzt, sondern auch von Journalisten, Bloggern, Lehrern und Sportbegeisterten. Da TacticalPad mit qualitativ hochwertigen Grafiken arbeitet, eignet es sich besonders dafür, Inhalte für Blogs, Soziale Netzwerke, Präsentationen und Zeitschriften zu gestalten.

Die folgenden Features demonstrieren die Leistungsfähigkeit von TacticalPad:

• Erstellen von Projekten mit mehreren Taktik-Tafeln

• Unterstzützung von Spielanimationen

• Notiz-Funktion zur Beschreibung von Übungen und zur Kommentierung von Spielanalysen 

• Hochwertige Grafik

• Ob in der Spielbesprechung, während der Trainingseinheiten, zur Halbzeit-Analyse oder zur Spielnachbereitung. TacticalPad lässt sich immer und überall einsetzen.

• Digital ink support:
– Freies zeichnen
– Linien
– Pfield
– Strich
– Vereinsfarben
– Radiergummi

• Symbole für Trainingszubehör

• Vielfältige Export-Funktionen für:
– Dokumente
– Bilder
– Videos
– Email

• Einfacher Datenaustausch

• Komplette Mannschaftsaufstellungen mit Namen, Nummern, Positionen

• Anpassen des Erscheinungsbildes der Teams mit Vereinsfarben, Emblem und Trikot stil

• Teams speichern und laden

• Anzeige von Spielernamen/Nummer ein- /ausschaltbar

Verfügbar in-App Kaufabonnements:

– Befördern Sie Ihren TacticalPad zum Jahr-Abonnement, das (autoerneuerbar) ist, um Zugang zu kommenden Eigenschaften, Projekten/Inhalt von TacticalPedia und unveränderlicher Unterstützung zu haben. Abonnement ist autoerneuerbar und hat den Preis von 9.99 US-Dollar pro Jahr.

– Zahlung wird iTunes Konto bei der Bestätigung des Kaufes aufgeladen

– Die Anmeldung verlängert sich automatisch, solange die automatische Verlängerung nicht mindestens 24 Stunden vor dem Ende der laufenden Periode ausgeschaltet ist

– die Erneuerung wird innerhalb von 24 Stunden vor dem Ende der laufenden Periode berechnet und die Kosten der Verlängerung ermittelt

– Abonnements können vom Benutzer verwaltet werden und die automatische Verlängerung kann auf Benutzerkonto-Einstellungen deaktiviert werden

TacticalPad Basketball (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie tun, wenn Ihr iPhone nicht von iTunes erkannt wird

Als das erste iPhone vor zehn Jahren erschienen ist, war iTunes für allerlei Features Pflicht. Backups ließen sich nur so erstellen und Aktualisierungen konnten ebenfalls nur über Apples Multimediathek installieren. Mittlerweile kann das iPhone völlig unabhängig genutzt werden. Nur in seltenen Fällen muss das Smartphone an das MacBook. Aber auch da muss nicht immer alles glatt laufen. Wir möchten Ihnen daher zeigen, was Sie tun können, wenn die Mac-Software und das iPhone nicht harmonieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tyke: Ein Mini-Notizzettel für die Mac-Menüleiste

Ke AppDie Mac-Anwendung Tyke ist kleiner als 10MB, kostenlos erhältlich und so minimal gehalten, dass euch nicht mal erweiterte Einstellungen angeboten werden. Der Download lebt nach seinem Start in der Mac-Menüleiste und bietet euch hier einen jederzeit griffbereiten Notizzettel an, in dem sich kleine Texta-Schnipsel vorübergehend ablegen lassen. Der verantwortliche Programmierer Andre Torrez erklärt: Immer wenn […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Passwort von verschlüsseltem Volume im Klartext sichtbar

macOS High Sierra: Passwort von verschlüsseltem Volume im Klartext sichtbar
[​IMG]

Eine peinliche Panne in macOS High Sierra macht es möglich, dass das Passwort eines verschlüsselten Volumes im Klartext angezeigt wird. Der Fehler besteht sowohl in der aktuellen Version...

macOS High Sierra: Passwort von verschlüsseltem Volume im Klartext sichtbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bang: Apple Music bringt Musikdokumentation

Apple probiert es weiter mit Musikzentrierten Videoinhalten bei Apple Music. Am 24. Oktober startet Bang! The Bert Berns Story in Cupertinos Streamingdienst.

Apples Bemühungen sich mit Eigenproduktionen für Apple music einen Namen zu machen zeitigen bislang sehr überschaubare Erfolge. Die App-Entwickler-Casting-Reality-Show Planet of the Apps versickerte regelrecht im Streaminggrund und der unlängst gestarteten infantilen Serie Carpool Karaoke bescheinigten Kritiker ein einfallsloses Konzept und fehlende Alleinstellungsmerkmale. Nun folgt der nächste Versuch, wieder mit Musik. Und irgendwie ist es auch plausibel, ist Apple Music doch ein Musikstreamingdienst. Bang! The Bert Berns Story können Abonnenten ab dem 24. Oktober sehen.

Dabei handelt es sich um eine Dokumentation über Leben und Werk des Songschreibers Bert Berns, der in den 60ern zahlreiche Erfolge hatte.

Music meets the mob in this biographical documentary, narrated by Steven Van Zandt, about the life and and career of Bert Berns, the most important songwriter and record producer from the ‘60s that you’ve never heard of. His hits include “Twist and Shout”, “Hang on Sloopy”, “Brown Eyed Girl”, “Here Comes the Night” and “Piece of My Heart”. He helped launch the careers of Van Morrison and Neil Diamond and produced some of the greatest soul music ever made. Filmmaker Brett Berns brings his late father’s story to the screen through interviews with those who knew him best, and rare performance footage. Included in the films are interviews with Ronald Isley, Ben E. King, Solomon Burke, Van Morrison, Keith Richards, and Paul McCartney.

Dieser Inhalt mag einige ältere Hörer tatsächlich ansprechen. Aber kann Apple Music mit Beiträgen dieser Art eine nennenswerte Zuschauergruppe erreichen? Wir sind eher skeptisch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Nvidia Treiber veröffentlicht

macOS High Sierra: Nvidia Treiber veröffentlicht
[​IMG]

Mit macOS High Sierra kündigte Apple erstmals die Unterstützung von Thunderbolt-Grafikkarten an. Wie auf der WWDC angekündigt, steht diese bisher aber nur für Entwickler...

macOS High Sierra: Nvidia Treiber veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.1 bringt neue Emojis für mehr Diversität und Geschlechtsneutralität

iOS 11.1 bringt neue Emojis – für mehr Diversität und Geschlechtsneutralität

Mit dem ersten großen Update für iOS 11 will Apple mehrere Hundert neue Emojis auf iPhone und iPad bringen. Die Palette reiche von der Frau mit Kopftuch, über die stillende Mutter bis hin zu mythischen Kreaturen und geschlechtsneutralen Charakteren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für neue Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 13

Seit August ist die Virtualisierungslösung Parallels Desktop 13 für den Mac verfügbar, nun hat der Hersteller ein umfangreiches Update für das Programm vorgelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extrawurst für Uber: Apple ermöglichte Display-Aufnahmen

Wer Apples Clips-Applikation nutzt, muss vor dem Zugriff auf das persönliche Foto-Archiv keine Sicherheitsabfrage bestätigen. Um den Einsatz der hauseigenen iOS-Anwendungen so komfortabel wie möglich zu gestalten, versieht Apple die eigenen Anwendungen mit sogenannten Entitlements – ein Freifahrtschein, der den eigenen Anwendungen besondere Berechtigung zugesteht und sich nicht an den Standard-Einschränkung des mobilen Betriebssystems stört. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

dealbunny – nie wieder ein Schnäppchen verpassen

Wie heißt es so schön: Viele Augen sehen mehr als zwei. Und da wir unmöglich unsere Augen überall haben können, ist es von Vorteil, kollektiv zu arbeiten. Besonders dann, wenn das Angebot so breitgefächert und unübersichtlich ist wie bei Deals. Die App dealbunny hilft euch dabei, immer auf dem Lafuenden zu sein, wenn es etwas im Angebot gibt. Und sie ist kostenlos.

Übersichtliche App für iPhone und iPad

dealbunny ist im Grunde genommen ein Webportal mit angeschlossener App. Inhaltlich sind die beiden Zugriffsarten identisch, aber per App ist es zweifelsfrei bequemer zu erreichen und manch einer würde sagen: sogar noch übersichtlicher, weil perfekt an die Bildschirme mobiler Geräte optimiert. Derer gibt es ja grundsätzlich zwei Stück, nämlich jenen vom iPhone und den vom iPad. Da es sich bei dealbunny um eine Universal-App handelt, werden beide abgedeckt.

Ihr erhaltet bei dealbunny immer die aktuellsten Schnäppchen, Gutscheine, Deals und Angebote von allen wichtigen Shops, wie zum Beispiel eBay, Amazon, OTTO, Zalando und viele weitere mehr. Außerdem gibt es auf dem Portal und in der App über 5000 Rabatt-Gutscheine, die ihr einlösen könnt, um noch etwas mehr zu sparen.

Darüber hinaus könnt ihr euch per Facebook oder ganz klassisch mit einer E-Mail-Adresse anmelden und Teil der Community werden. Ihr könnt dann eigene Deals vorschlagen und werdet mit Gutscheinen belohnt. Durch Community-Aktivität sammelt ihr Credits, die ihr in Amazon-, Tank-, Zalando oder andere Gutscheine eintauschen könnt.

Als kleines Bonbon verschenkt der Dienst aktuell Jahres-Abos von beliebten Zeitungen und Zeitschriften.

Gratis im App Store

dealbunny ist kostenlos im App Store zu haben und wurde sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert. Der Download ist 22,4 MB groß, benötigt wird iOS 8.1 oder neuer sowie ein beliebiges iOS-Gerät, damit den Software-Anforderungen genügt.

The post dealbunny – nie wieder ein Schnäppchen verpassen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU Code Week: Apple bietet Hunderte Programmierkurse in europäischen Apple Stores an

Apple feiert die EU Code Week mit kostenlosen Programmierkursen in seinen europäischen Retail Stores. In den letzten Jahren hat Apple mehrfach die Bedeutung von Programmier-Kenntnissen hervorgehoben. Um jungen und älteren Anwendern die Möglichkeit zu geben, in die Materie einsteigen zu können, bietet Apple seit einiger Zeit Programmierkurse in den eigenen Retail Stores an und stellt unter anderem Swift Playgrounds zur Verfügung.

Apple feiert die EU Code Week mit kostenlosen Programmierkursen

Apple hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen an der EU Code Week partizipiert und hunderte Programmierkurse in seinen europäischen Apple Stores veranstalten wird. Vom 7. bis 22. Oktober unterstreicht diese Initiative, die von der Europäischen Kommission unterstützt wird, die Bedeutung des Programmierens und zielt darauf ab, Menschen aller Altersgruppen dabei zu helfen, Ideen mit Code zum Leben zu erwecken.

Apples Motto „Jeder kann Programmieren“

Apple verfolgt das Ziel, dass Jedermann programmieren kann. In der Meldung heißt es unter anderem

Programmierkurse sind bereits ein wichtiger Bestandteil der Lernprogramme, die in jedem Apple Store angeboten werden. Apple plant im nächsten Jahr mehr als 6.000 Programmier-Sessions in ganz Europa im Rahmen von Today at Apple-Events in über 100 Retail Stores in zehn Ländern anzubieten. Ambitionierte Programmierer jeden Alters können mit Swift, einer der weltweit beliebtesten Programmiersprachen, lernen, wie man Code schreibt. Mit Kursen wie ‚Erste Schritte beim Programmieren‘, ‚Kids Hour: Sphero Labyrinth Challenge‘ und ‚Roboter mit Swift Playgrounds programmieren‘ gibt es Angebote für verschiedene Entwicklungsstufen.

Der Technologiesektor ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen in ganz Europa und Computer- und Informatikfachleute sind sehr gefragt. Mittlerweile gibt es in Europa 1,36 Millionen Arbeitsplätze, die der iOS App-Economy von Apple zugerechnet werden können. Seit dem Start des App Store hat Apple fast 18 Milliarden US-Dollar an Entwickler in ganz Europa ausgezahlt.

Swift Playgrounds (Kostenlos, App Store) →

Interesse? Dann nicht nur Swift Playgrounds herunterladen, sondern auch einen lokalen Programmierkurs in Anspruch nehmen. Diesen findet ihr auf events.codeweek.eu und apple.com/de/today.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test iPhone 8 Plus: Der vergessene Champion

Seit Apple am 12. September die neuen iPhone Modelle vorgestellt hat, tobt im Netz die Diskussion was der Konzern wohl mit dem iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus vor hatte.

Während die 8er Reihe im seit drei Jahren bekannten Design daher kommt, ist das iPhone X ein Aufbruch zu einem ganz neuen iPhone-Design. Der randlose Bildschirm entspricht dem Zeitgeist und wirkt modern und neu.

Auch wenn die Zukunft sicher Geräten wie dem kommenden iPhone X gehört hat das iPhone 8 seine Berechtigung. Ich habe das Plus Modell nun 14 Tage getestet und es wird Zeit für mein Fazit.

Eines gleich vorweg: Das iPhone 8 Plus hat mich beeindruckt, es hat viel mehr neue Technik drin als das langweilige Design erahnen lässt und definitiv etwas worin es besser ist als das iPhone X. Aber fangen wir von vorne an:


Das iPhone 8 Plus sieht praktisch gleich aus wie seine Vorgänger. Apple modifiziert das mit dem iPhone 6 eingeführte Design nur rudimentär. Auffälligstes Merkmal ist die neue Glasrückseite. Dadurch ist das iPhone weniger rutschig als mit der Alu-Rückseite der Vorgänger.

Apple bietet 3 Farben für die iPhone 8 Modelle an: Silber, Gold und Spacegrau. Auch wenn diese Farben bekannt tönen sehen sie in der Realität ein wenig anders aus als früher. Vor allem das goldene Modell ist eine Art Mischung aus dem bekannten Gold und der Rossgold Version, wobei die Farbe eher Richtung Bronze tendiert. Sehr schick wie ich finde.

Die Rückseite aus Glas macht endlich Wireless-Charging möglich. Dankenswerterweise hat Apple hier keine eigene Lösung gewählt, sondert orientiert sich am QI-Standard. Damit können die neuen iPhones auf jedem normalen Wireless-Charging Pad aufgeladen werden. Warum Laden beim iPhone 8 Plus selten notwendig ist erfahrt ihr weiter unten.

Auch wenn beim Design wenig passiert ist wurde innen fast alles aktualisiert. Der neue A11 Bionic Prozessor gilt als der momentan schnellste Mobilprozessor und das merkt man dem iPhone 8 jederzeit an. Alles funktioniert extrem schnell und flüssig. Egal ob die neuen AR-Apps, Spiele oder beim Surfen im Web, die Power dieses Prozessors wird man so schnell nicht ausreizen können.

Geschwindigkeit ist aber nicht alles, am eindrücklichsten zeigen sich Apples Hardware Verbesserungen bei der Kamera des iPhone 8 Plus.

Apple selber sagt, praktisch alles hinter der Linse neu gemacht zu haben. Das merkt man jederzeit. Die Kamera des iPhone 8 und iPhone 8 Plus hat nicht nur im DXO-Mark Vergleich einen grossen Sprung gemacht, sie ist auch im Alltag jederzeit besser als beim Vorgängermodell.

Vor allem die Low-Light Fähigkeiten wurden massiv verbessert. War hier vor allem Samsung bisher eine Klasse für sich, hat das iPhone 8 nun die Konkurrenz hinter sich gelassen. Ich habe euch hier ein paar Beispiele in voller Auflösung verlinkt:

iPhone 8 Plus Foto-Beispiele

Das iPhone 8 Plus bringt dank seiner Dual-Kamera eine neue Funktion welche Apple Porträt Lightning nennt. Dabei werden professionelle Lichteffekte simuliert. Vor allem die beiden Möglichkeiten „Bühnenlicht“ und „Bühnenbeleuchtung mono“ können beeindruckende Ergebnisse erzielen.

Die Funktion ist aber zu Recht noch im Beta Stadium, da nicht immer alles wie gewünscht funktioniert:

Alles in allem ist der Kamera des iPhone 8 Plus ein grosser Schritt nach vorne gelungen. Verstehen wir uns aber nicht falsch. Schon die Kameras der iPhone 7 Modelle sind fantastisch und auch mit dem iPhone 6s liessen sich tolle Aufnahmen machen. Die aktuellen Shooter zeigen aber beeindruckend auf wie schnell sich momentan die Qualität im Smartphone-Kamera Bereich verbessert.

Der A11 Bionic Chip im iPhone braucht, trotz verbesserter Leistung, weniger Batteriestrom. Das merkt man sofort. Obwohl die Akkus der beiden neuen iPhone 8 Modelle nominal etwas kleiner wurden halten sie deutlich länger.

Ich nutzte vorher das iPhone 7 Plus und kam damit einigermassen über den Tag. Gegen Abend war der Akku aber meistens komplett leer gesaugt. Mit dem iPhone 8 Plus habe ich dann jeweils noch locker 20 bis 30 % Restkapazität. Natürlich hängt die Akkuleistung stark vom persönlichen Einsatz des Smartphones ab. Aber ich stelle eine deutlich verbesserte Laufzeit fest.

Praktischerweise unterstützt das iPhone 8 nicht nur Wireless- sondern auch Fast-Charging. Damit lässt sich das iPhone in 30 Minuten um rund 50% aufladen. ABER: Apple liefert weiterhin nur das mickrige 5-Watt Netzteil mit. Um Fast-Charging nutzen zu können muss ein neues Ladegerät mit passendem Kabel dazu gekauft werden. Kostet im Apple-Store schlappe 90 Franken zusätzlich.

Zum Glückt könnt ihr aber auch mit anderen, günstigeren Ladegeräten bessere Ladezeiten realisieren. Zur Not geht auch das 12-Watt iPad Netzteil welches euer iPhone ebenfalls schneller lädt, wenn auch nicht so schnell wie stärkere Modelle.

Im Bereich Akkuleistung dürfte das iPhone 8 Plus auch das iPhone X übertrumpfen. Dieses wird zwar über einen ähnlich grossen Akku verfügen aber hat ein viel grösseres Display welches bekanntermassen ordentlich am Akku saugt. Wer auf möglichst lange Akkulaufzeit angewiesen ist greift zum iPhone 8 Plus, kein iPhone hatte bisher so eine gute Laufzeit.

Fazit:

Das iPhone 8 Plus ist ein fantastisches Smartphone welches aktuell vor allem darunter leidet, dass die halbe Welt aufs iPhone X wartet. Es gibt meiner Meinung nach aber genug Gründe das 8er Modell zu wählen.

Einerseits steckt darin praktisch die gleiche Technik wie beim iPhone X. Der Akku ist beim iPhone 8 Plus bärenstark. Die Kamera und der verbaute Prozessor sind top und machen die Geräte auf Jahre zukunftssicher.

Daneben können die iPhone 8 Modelle bestellt werden ohne das lange darauf gewartet werden muss. Beim iPhone X zeichnen sich schon jetzt sehr lange Lieferfristen ab und es ist völlig unklar ob Apple dieses Jahr überhaupt genug Geräte produzieren kann.

Auch mit dem iPhone X am Horizont ist das iPhone 8 Plus das beste iPhone welches Apple bisher gebaut hat und lohnt sich für alle welche nicht auf Touch-ID verzichten wollen und keine Experimente beim Gerätedesign eingehen möchten.

Sie bekommen mit dem iPhone 8 Plus ein fantastisches Smartphone.

Der Beitrag Test iPhone 8 Plus: Der vergessene Champion erschien zuerst auf iFrick.ch - Nothing but Tech.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Hunderte neuer Emojis in iOS 11.1

Mit dem anstehenden Update auf iOS 11.1 steht Euch eine wahre Emoji-Flut ins Haus.


Wie Apple heute bestätigt hat, geht es um Hunderte neuer Symbole, die Ihr dann auf iPhone und iPad nutzen könnt. Apple stellte auch schon einige der neue Emojis vor, darunter ein verrücktes Gesicht, Kuchen, Brezel, T-Rex, Vampir, explodierender Kopf, Kotzgesicht, „Liebe-Dich“-Geste, Gehirn, Schal, Zebra, Giraffe, Glückskeks, Kuchen, Igel und einige mehr.

Und die Liste geht weiter mit Bartträger, Magier, Zauberer, Feen, Vampire, Elfen, Genies, Kletterer, Personen in Lotusstellung und vieles mehr – wobei viele dieser Emojis in mehreren Hauttönen und Geschlechtern erhältlich sind. Insgesamt sind es 56 neue Emojis, mit den verschiedenen Varianten kommt Ihr aber auf über 200.

Ab nächste Woche in der Beta zu sehen

Die Zeichen basieren auf dem neuen Standard Unicode 10, der im Juni 2017 veröffentlicht wurde. Es dauert dann immer ein paar Monate, bis Firmen wie Apple dafür ihre eigenen Zeichnungen angefertigt haben. Bei der Android-Konkurrenz dürfte es ähnlich sein, aber bald sollten die neuen Emojis plattformübergreifend funktionieren. Wann iOS 11.1 die momentane Beta-Phase verlässt, ist noch nicht bekannt. In der nächsten Beta, die laut Apple kommende Woche ansteht, sollen die neuen Emojis jedenfalls bereits enthalten sein.

(Via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprachnotizen PRO – Diktiergerät, Tagebuch

Nehmen Sie direkt in MP3 beliebig lang auf und teilen Sie die Aufnahme mit Freunden mit einer Buttonberührung. 

Fügen Sie mit dieser nützlichen App Memos, Einträge, Tags & Fotos innerhalb von Sekunden zu Ihrer Audioaufnahme hinzu.

FUNKTIONEN: 

1. Direktaufnahme im MP3-Audioformat – Minimale Dateigröße, Möglichkeit zum Teilen auf jeder Plattform.

2. Unterbrechung und Fortsetzung 

3. Tags 

4. Memos 

5. Fotos

6. Markers

7. Kalender

8. Timeline

9. Favorisieren

10. Einträge

11. iCloud – Jede Aufnahme kann in iCloud verschoben oder aus iCloud entfernt werden. 

12. Archivieren – Aufnahmen können zum Teilen als zip-Datei komprimiert werden. 

13. Video – Aufnahmen und Fotos können für das Teilen von Videos gemacht werden. 

14. PDF 

15. Bereitstellen 

16. Suchen

17. ID3 Tags

Sprachnotizen PRO - Diktiergerät, Tagebuch (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple unterstützt EU Code Week mit Programmierkursen

Vom 07. bis zum 22. Oktober findet in der Europäischen Union wieder die Veranstaltungsreihe Code Week statt. Sie wurde erstmals im Jahr 2014 ausgerichtet und soll Kindern und Jugendlichen das Programmieren näherbringen. Apple unterstützt die Code Week mit kostenlosen Programmierkursen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur EU Code Week: Kostenlose Programmierkurse von Apple

Code WorkshopApple hat heute angekündigt die sogenannte EU Code Week mit zahlreichen Gratis-Programmierkursen zu begleiten, die interessierten Menschen aller Altersgruppen dabei helfen sollen, eigene Ideen „mit Code zum Leben zu erwecken“. Die Programmierkurse soll vom 7. bis 22. Oktober in Apples Filialgeschäften angeboten werden und ergänzen die ohnehin geplanten 6.000 Programmier-Sessions, die Apple im nächsten Jahre […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Stranger Things: The Game“ ist das offizielle Adventure zur TV-Serie

Passend zur zweiten Staffel der Serie „Stranger Things“ bei Netflix ist in dieser Woche das offizielle iOS-Spiel Stranger Things: The Game (AppStore) von BonusXP im AppStore erschienen. Offen gestanden kenne ich die Serie nicht. Von daher kann ich leider nur das Spiel selbst beurteilen und nicht auf die Parallelen zum TV eingehen.

Der Download der rund 350 Megabyte großen Universal-App auf euer iPhone und iPad ist kostenlos. Nach der Installation versetzt euch das Action-Adventure direkt in das Jahr 1984. Nachdem ihr euch für einen der zwei Spielmodi bzw. Schwierigkeitsgrade (Normal und Klassisch) entschieden habt, geht das pixelige Retro-Abenteuer auch schon los.
-gki26229-
Ihr schlüpft in die Rolle von Hopper und müsst mit ihm Fälle lösen. Das erste Kapitel führt euch in ein Labor in Hawkins, aus dem ihr verschwundene Jungen retten müsst. Hierfür bewegt ihr Hopper per simpler Taps durch die vielen in Vogelperspektive dargestellten Umgebungen und Räume, um dem Fall auf die Spur zu gehen und diesen im Idealfall natürlich auch zu lösen.

Erkunden und freischalten

Hierfür müsst ihr aber nicht nur die Gegend erkunden, sondern auch zahlreiche Gegner aus dem Weg räumen, kleine Rätsel mit Türen, Schaltern, Lasern und mehr lösen und euch auf den Maps orientieren. Die komplette Steuerung erfolgt per simpler Taps, waas schnell in Fleisch und Blut übergeht und sehr intuitiv ist.
-a-
Nach und nach schaltet ihr weitere Charaktere frei, zwischen denen ihr im Menü hin- und herspringen könnt. Alle haben unterschiedliche Fähigkeiten, die es geschickt einzusetzen gilt. So kann z. B. Lucas Raketen aus seinem Handgelenk abfeuern – wer könnte das nicht auch gerne. Zudem gibt es allerhand Waffen und Gartenzwerge zu sammeln, die den zweifelsohne vorhandenen Spielspaß von Stranger Things: The Game (AppStore) abrunden. Der kostenlose Download lohnt sich nach unseren Eindrücken nicht nur für Fans der Netflix-Serie. Werbung oder In-App-Käufe haben wir übrigens in der deutschsprachig lokalisierten Universal-App bisher nicht vorgefunden.

Stranger Things: The Game iOS Trailer

Der Beitrag „Stranger Things: The Game“ ist das offizielle Adventure zur TV-Serie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der App Store hat Probleme - Ausfall zahlreicher Dienste (Aktualisierung)

Apple hat seit einer ganzen Weile mit Problemen im App Store zu kämpfen. Am gestrigen Abend kamen die ersten Berichte über Fehlfunktionen der Dienste auf, offensichtlich konnte Apple den Fehler aber noch nicht beheben. Betroffen sind neben dem App Store auch Mac App Store, Apple Music, iTunes in der Cloud und iTunes U. Auf der offiziellen Statusseite macht Apple keine konkreten Informationen un...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle-Aktion verlängert: 7 aus 45 Mac-Apps auswählen, 22 Dollar zahlen

BundleHunt schickt das aktuelle Mac-Softwarebundle (Partnerlink) in die Verlängerung. Noch einige Tage haben Anwender die Möglichkeit, aus einem Angebot von 45 Programmen sieben beliebige Titel auszuwählen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsforscher: Uber-App konnte iPhone-Bildschirm aufzeichnen – mit Apples Erlaubnis

Uber

Die iOS-App des Fahrdienstes besitzt eine spezielle, von Apple eingeräumte Funktion, die ihr die Möglichkeit gab, Bildschirminhalte mitzuschneiden. Dies sei nur für eine harmlose Funktion verwendet worden, betont Uber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11.1: Hunderte neuer Emojis kommen auf iPhone und iPad

In Kürze wird es noch mehr Emojis geben. Diese Bildchen könnt ihr demnächst nutzen.

new-emoji-for-iOS-11.1

Puh, ich habe ja jetzt schon keinen Überblick mehr. Noch mehr Emojis? Jap. Vorweg: Warum kann man nicht selbst definieren, welche Emojis auf der ersten Seite angezeigt werden? Die zuletzt verwendeten sind zwar ganz nett, aber nicht immer ist die Anzeige praktikabel, vor allem, weil die Reihenfolge sich stetig ändert. Kommen wir aber zur eigentlichen Meldung: Apple wird neue Emojis mit iOS 11.1 veröffentlichen.

Mit dabei sind noch ausdrucksstärkere Smileys, geschlechtsneutrale Charaktere, Kleidungsstücke, Lebensmittel, Tiere, Fabelwesen und mehr.

Apple lässt wissen:

Die neuen Emojis basieren auf den in Unicode 10 genehmigten Symbolen und wurden entwickelt, um noch mehr Details zu zeigen. Zusätzlich wird iOS 11.1 Symbole beinhalten, die bereits zum Welt-Emoji-Tag angekündigt wurden, darunter eine Frau mit Kopftuch, barttragende Männer, stillende Frauen, Zombies, eine Person im Lotus-Sitz und Symbole in der Kategorie Essen und Trinken wie Sandwich und Kokosnuss. Ebenfalls im Update enthalten ist die Love-You-Geste, in Anlehnung an das Handzeichen für „Ich liebe Dich“ in der amerikanischen Gebärdensprache.

Wer die neuen Emojis schon vor dem Start von iOS 11.1 ausprobieren möchte, muss die in der nächsten Woche erscheinende Entwickler- oder Public-Beta installieren, in der die neuen Emojis erstmals gezeigt werden und in den kommenden Software-Updates für iOS, macOS und watchOS verfügbar gemacht werden.

emojis ios 11.1

Der Artikel iOS 11.1: Hunderte neuer Emojis kommen auf iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: Diese Emojis kommen mit iOS 11.1

EmojisAktuell befindet sich iOS 11.1 zwar noch im Beta-Test, dies hindert Apple aber nicht daran schon heute auf den bevorstehenden Ausbau der Emoji-Bibliothek hinzuweisen. Ohnehin scheint Apple – ihr müsst euch nur die Animoji-Präsentation zur iPhone X-Vorstellung erinnern – derzeit stark in den Ausbau der kleinen Comic-Figuren investiert zu sein. Also, iOS 11.1 wird hunderte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videostreaming in Deutschland: Netflix wird teurer

Mit dem Hinweis auf die gestiegene Zahl an exklusiven Film- und Fernsehproduktionen hat Netflix die monatlichen Abonnementspreise des Videostreamingdienstes leicht angehoben. Künftig müssen Nutzer für den Premium-Zugang zwei Euro mehr pro Monat auf den Tisch legen und regelmäßig 13,99 Euro zahlen. Das Standard-Abo erhöht sich um einen Euro auf 10,99 Euro/Monat. Unverändert bleibt lediglich der ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus dem Alltag: preisliche Vernunft

Ich gehöre beileibe nicht zu denjenigen, die jedes Jahr ein neues iPhone kaufen. Ich bin da eher pragmatisch und nutze die Geräte über einen längeren Zeitraum hinweg. So auch das iPhone 5c, das mich seit Oktober 2013 begleitet.

Knappe vier Jahre sind jetzt allerdings doch genug. Zumal das 5c auch nicht mehr zu iOS 11 kompatibel ist und es ohnehin unter iOS 10 mit seinen vollgepackten 16 GB Kapazität teilweise schon sehr rucklig war.

DSC06144s

Um letztendlich über das Nachfolgegerät zu entscheiden, wartete ich selbstverständlich Apples September Keynote, auf der u.a. das iPhone 8 (Plus) sowie iPhone X vorgestellt wurden, ab.

Natürlich hatte ich mir vor dem Event sämtliche Leaks durchgelesen/angeschaut, die zwar zu 99% nur das iPhone X betrafen aber immerhin. Im Prinzip war auch alles super; einzig der prognostizierte Preis von um die 1.000 US-Dollar machte mir Sorgen.

Es kam natürlich wie es kommen musste: iPhone X wie vorhergesagt; der Preis mit 1.149 Euro leider auch.

Nun bin ich beim Kauf von Hardware wirklich nicht knauserig. Erst recht nicht, weil ich die Geräte über mehrere Jahre nutze aber deutlich über 1.000 Euro für ein Telefon sind selbst mir deutlich zu viel. Zumal man bei einem derart hohen Preis wohl auch zwingend AppleCare+ hinzunehmen muss, um im Fall der Fälle abgesichert zu sein. Und dann landen wir beim 64 GB Modell locker bei 1.300 Euro… für ein Telefon, das jährlich aktualisiert wird. Nunja… </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So entfernen Sie den Flash Player sicher von Ihrem Mac

Bereits seit einiger Zeit gibt es immer wieder negative Meldung zu Adobes Flash Player. Sicherheitslücken, eingeschleuste Malware und einige weitere Probleme bereiten vielen Nutzern sorgen. Mit dem Wechsel auf HTML5 besteht auch kaum ein Grund die Software noch auf dem eigenen Mac installiert zu lassen. Wir möchten Ihnen daher in drei Schritten zeigen, wie Sie den Flash Player unter macOS Sierra von Ihrem System löschen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dogfight Elite

Dogfight Elite (Luftkampf) ist ein Mulitplayer Online-Flugzeugspiel, das auf den Ersten Weltkrieg basiert und mit viel Action bepackt ist! Fliege Deinen Weg durch alle Trainingseinheiten bis zum ausgekügelten Schlacht gegen feindliche Kampfflugzeuge. Alleine zu spielen macht zwar Spass, aber richtig Freude wird es im Multiplayer-Modus gegen Deine Freunde zu spielen.

Schaue Dir Videos über das Spiel an und tritt in unsere Community bei auf http://www.dogfightelite.com

Beachte: Die Testversion ist nur zeitlich begrenzt spielbar und beinhaltet eine Trainingsebene mit einem Flugzeug

Dogfight Elite (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt: Neue Emojis kommen mit iOS 11.1

In den letzten Jahren hat Apple mit neuen iOS-Updates auch regelmäßig neue Emojis implementiert, die das Unicode Konsortium verabschiedet hatte. Vor ein paar Wochen kündigte Apple bereits an, dass die neuen Emojis in iOS 11, macOS High Sierra und watchOS landen werden. Am heutigen Tag konkretisiert Apple das Ganze im Newsroom.

iOS 11.1 bringt neue Emojis mit sich

Mit iOS 11.1 wird Apple neue Emojis auf das iPhone und iPad bringen. Apple schreibt

Hunderte neuer Emojis darunter noch ausdrucksstärkere Smileys, geschlechtsneutrale Charaktere, Kleidungsstücke, Lebensmittel, Tiere, Fabelwesen und viele mehr werden mit iOS 11.1 auf iPhone und iPad verfügbar sein.

Wie eingangs erwähnt, basieren die neuen Emojis auf Unicode 10. Zusätzlich wird iOS 11.1 Symbole beinhalten, die bereits zum Welt-Emoji-Tag angekündigt wurden, darunter eine Frau mit Kopftuch, barttragende Männer, stillende Frauen, Zombies, eine Person im Lotus-Sitz und Symbole in der Kategorie Essen und Trinken wie Sandwich und Kokosnuss.

Für Verliebte wird auch eine neue Love You Geste in Anlehnung an das Handzeichen für „Ich liebe Dich“ in der amerikanischen Gebärdensprache mit von de Partie sein..

Apple spricht davon, dass die neuen Emojis in den nächsten Wochen in den Entwickler- und Public-Beta-Versionen von iOS 11.1 einfließen werden. Zusätzlich werden die Emojis in kommenden Update zu macOS und watchOS verfügbar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 schnell laden: 12 Watt-Netzteil reicht bereits aus

StromApples Empfehlung kennen wir bereits: Um von der neuen Fast Charging-Option im neuen iPhone 8 bzw. im iPhone 8 Plus zu profitieren, die die Akkus der aktuellen Geräte in einer halben Stunden auf etwa 50% bringt, sollten Anwender mindestens das 29 Watt Netzteil des Unternehmens einsetzen. Ein Ratschlag, den ihr nicht unbedingt befolgen müsst. Dies […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Byell Harmony

Byell Harmony ist ein praxis-orientiertes Werkzeug zum Lernen, Verstehen und Nachschlagen von Akkorden, Tonleitern und musikalischen Zusammenhängen. 

Fragen wie die folgenden, lassen sich damit leicht beantworten:

* Welche Töne auf der Gitarre gehören zu einer Moll-Bluesleiter in G?
* Wo finde ich Töne auf der Geige, mit denen sich D-Moll begleiten lässt?
* Welche Töne ändern sich, wenn ich von C-Dur zu G-Dur wechsle?
* Welche Töne kann ich auf der Gitarre spielen, wenn bestimmte Noten vorgegeben sind? Welcher Akkord ergibt sich aus den Tönen E, G und C?
* Welche Tonleiter ergibt sich, wenn man bei harmonisch Moll die kleine Terz durch eine grosse ersetzt?
* In einem einfachen Lied in G-Dur kommen in einem Takt in der Melodie die Töne A und D vor. Welcher Akkord mag dazu passen?
* Wie verschiebt sich der Fingersatz auf der Geige zwischen G dorisch und G phrygisch? Welcher Ton auf einem Cello entspricht welchem Ton auf der Gitarre?
* Welche Tonleiter ergibt sich, wenn man die nur die schwarzen Tasten auf dem Klavier verwendet?
* Wie finde ich einen H° Akkord auf der Gitarre?
* Welche Note muss ein in Es gestimmtes Instrument spielen, damit ein C klingt?

und vieles mehr…

Ausserdem unterstützt Byell Harmony das Zusammenspiel mit MIDI:

* Auf einem angeschlossenen MIDI-Keyboard gespielte Töne werden angezeigt. 
* Angeschlossene Schalter (oder auch ein Sequencer) können verwendet werden, um Voreinstellungen (Presets) abzurufen oder zwischen diesen weiter zu schalten.
* Die aktuelle Einstellung (Grundton, Tonleiter, Modus, markierte Töne) kann via MIDI auf ein anderes Gerät mit Byell Harmony übertragen werden.
* Markierte Töne können auf einem angeschlossenen MIDI-Gerät abgespielt werden. 
* Ein Song, also eine Abfolge von Harmonien kann definiert werden und dieser auf allen via MIDI zusammen geschlossenen Anwendungen gemeinsam gespielt werden.

Byell Harmony (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Nike-Ausführung der Series 3 in Geschäften angekommen

Die Modellvielfalt der neuesten Apple Watch besteht aus vier Versionen mit zwei Konnektivitätsarten, drei Gehäusematerialien und Armbänder aus vier Kategorien. Gut drei Wochen nach der Vorstellung der Series 3 ist nun auch der Verkauf der Sportversion »Nike+« gestartet. Sie ist sowohl im Apple Online Store als auch in den Geschäften von Apple und Nike vor Ort zu beziehen (Store: ). Die ersten N...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verfügbarkeit von 3D-Sensoren: Ein branchenweites Problem, nicht nur für Apple

Wenn im November das iPhone X auf den Markt kommt, ist mit starken Lieferverzögerungen zu rechnen. Mehreren Berichten zufolge könnten die Engpässe bis ins nächste Jahr reichen, sodass mehrere Monate lang einiges an Geduld erforderlich ist. Eine der am schwierigsten zu fertigenden Komponenten sind die 3D-Sensoren von Face ID. So hieß es aus Zuliefererkreisen, Apples Fertigungspartner seien weit ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ℂKey: Frei konfigurierbare iOS-Tastatur kurzfristig kostenlos

Key TastaturDie Drittanbieter-Tastatur ℂKey, ein Download der sich auf iPhone und iPad installieren lässt, richtet sich an iOS-Nutzer, die mit dem QWERTZ-Layout der System-Tastatur eher schlecht als recht bedient sind. Wer häufig auf Sonderzeichen zugreifen muss, hin und wieder mathematisch Formeln eingeben oder zwischen mehreren Sprachen hin und her Springen muss kann sich hier ein Keyboard […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Apple geht gravierende Probleme mit "ergänzendem Update" an

High Sierra

Der Mac-Hersteller hat ein erstes "ergänzendes Update" für macOS 10.13 freigegeben, das Probleme mit Dritt-Apps ausräumt und zwei Schwachstellen schließt: Eine ermöglicht den Klau aller Passwörter, die andere verrät Passwörter als Merkhilfe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Spiele aus dem September 2017

Die besten iOS Spiele aus dem September 2017

Mittlerweile ist der Oktober schon wieder ein paar Tage alt. Also höchste Eisenbahn für den Blick in den Rückspiegel – und damit auf die besten iOS-Spiele aus dem September 2017.

Wie immer gilt: die Reihenfolge alphabetisch sortiert, stellt also keinerlei Ranking oder Wertung dar. Nun aber Bühne frei für die besten iPhone- und iPad-Games des September 2017.

-i26049-Habt ihr Lust auf ein kurzweiliges Strategie-Brettspiel, empfehlen wir euch Acht-Minuten Imperium (AppStore) (Eight-Minute Empire). Unsere Eindrücke der 5,49€ teuren offiziellen App des Strategie-Brettspieles, in dem ihr im Duell mit anderen Spielern in 8 Minuten ein Imperium aufbauen müsst, waren positiv.-gki26049-

-i26180-Mit einem Kaufpreis von 8,99€ ebenfalls kein Schnäppchen, aber dennoch die Nominierung wert, ist der Bullet-Hell-Shooter AKA TO BLUE (AppStore). Die Universal-App für iPhone und iPad bietet actionreiches Gameplay und ist, wie ihr hier erfahrt, ein echter Premium-Download.-gki26180-

-i26105-Rasantes Arcade-Gameplay bietet Brick Shot 2 (AppStore) von Umbrella Games. Die Universal-App für iPhone und iPad ist ein Gratis-Download mit 100 Leveln und 7 Modi und wurde von uns hier vorgestellt.-gki26105-

-i26107-Sucht ihr eher ein entspanntes, aber durchaus kniffliges Puzzle, dann solltet ihr einen Blick auf Coloristic (AppStore) werfen. In der 99 Cent teuren und hier vorgestellten Premium-App für iPhone und iPad müsst ihr das Spielfeld mit begrenzten Möglichkeiten komplett bunt einfärben.-gki26107-

-i20524-Auf keinen Fall fehlen darf das Echtzeit-Strategiespiel Iron Marines (AppStore) von Ironhide. Zwar ist die 5,49€ teure Universal-App kein echter Premium-Download. Spaß macht der Titel aber allemal, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt. Und die IAPs sind rein optional.-gki20524-

-i26063-Ebenfalls gut gefallen hat uns Lynk. (AppStore) vor. In dem 1,09€ teuren Puzzle für iPhone und iPad warten 130 Level auf euch, in denen ihr blaue Punkte mit einer Linie verbinden und dabei immer neue Gameplay-Elemente meistern müsst.-gki26063-

-i25530-Nach unseren ersten Eindrücken dennoch ein gelungenes RPG, stellt Mittelerde: SdK (AppStore) dar. Da die Universal-App ein Gratis-Download ist, könnt ihr den Titel kostenlos auf euer iPhone und iPad laden.-gki25530-

-i22962-Solides Gameplay als F2P-Download bietet nach unseren Eindrücken der neue Online-Shooter Modern Combat Versus (AppStore) aus dem Hause Gameloft.-gki22962-

-i26137-Crescent Moon Games hat im September sein neues Action-Adventure Morphite (AppStore) für iOS veröffentlicht, das unserer Meinung nach gelungen ist. Die Universal-App kostet 8,99€.-gki26137-

-i26072-Ebenfalls gut gefallen hat uns Push & Pop (AppStore). Wir haben euch das Gratis-Puzzle, in dem ihr komplette Linien aus Blöcken bilden müsst, damit diese vom beengten Spielfeld verschwinden, hier vorgestellt.-gki26072-

-i26135-Wenn ihr auf klassische Point-and-Click-Adventures steht, dann solltet ihr Thimbleweed Park (AppStore) nicht verpassen. Wir haben euch die 10,99€ teure Universal-App für iPhone und iPad hier vorgestellt.-gki26135-

-i26134-Wenn ihr auf komplexe Strategie-Brettspiele steht, dann solltet ihr euch Through the Ages (AppStore) anschauen. Auch diese hier vorgestellte Universal-App ist mit 10,99€ kein Schnäppchen, ihr Geld unserer Meinung nach aber Wert.-gki26134-

Der Beitrag Die besten iOS Spiele aus dem September 2017 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Patent: So soll die Apple Watch den Blutdruck messen

Den Puls misst die Apple Watch bereits seit ihrer Premiere.


Sehr viel komplexer ist allerdings die Messung des Blutdrucks. Jeder, der schon einmal einen Blutdrucktest gemacht hat, wird wissen, dass man dazu normalerweise eine aufblasbare Manschette braucht. Sie drückt den Arm zusammen, bis er vom Kreislauf abgeschnitten ist. Dann wird die Manschette allmählich entleert. Dabei misst sie den Punkt, an dem der Kreislauf zuerst wieder aufgenommen wird und sich dann normalisiert. Ganz schön kompliziert für eine kleine Smartwatch…

Mit der Uhr würde es anders funktionieren, wie jetzt ein neues Apple-Patent beschreibt. Ein Armband mit Sensoren misst dabei die Zeit, die ein Herzschlag braucht, um vom Herzen bis zum Handgelenk zu gelangen. Dies wird als Pulslaufzeit (PTT) bezeichnet und kann zur Berechnung des Blutdrucks verwendet werden.

Die Watch und das Blutdruckarmband umfassen einen Beschleunigungssensor, ein Photoplethysmogramm (PPG) oder einen Pulsdrucksensor, und einen Controller. Der Regler ist so konfiguriert, dass er die Ausgangssignale des Beschleunigungssensors verarbeitet, um festzustellen, wann der Impuls von der linken Herzkammer am Handgelenk eintrifft.

Einfachere Genehmigungen helfen Apple

Das Patent weist darauf hin, dass Bluthochdruck ein wichtiger Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist. Je früher er erkannt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass Maßnahmen zur Schadensverhütung ergriffen werden können. Eine routinemäßige Überwachung würde die Chancen auf Früherkennung erhöhen. Wegen der aufwändigen Genehmigungen für solche medizinischen Anwendungen in den USA hatte Apple die Weiterenwicklung in diesem Bereich zuletzt gedrosselt. Denn Neuentwicklungen wären damit zu schnell an die Öffentlichkeit gelangt. Anfang dieses Jahres sagte die Medizinbehörde FDA jedoch zu, dass sie mit einem neuen Ansatz zur Regulierung von Geräten die Innovation in der digitalen Gesundheits- und Medizintechnik verbessern wolle.

(Via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music ab sofort in Facebook Messenger integriert

Apple Music ab sofort in Facebook Messenger integriert auf apfeleimer.de

In Bezug auf Apple Music wurde nun eine Neuerung angekündigt, die sich auf den Facebook Messenger bezieht. So gibt es ab sofort die Möglichkeit, Inhalte von Apples Musik-Streaming-Dienst innerhalb von Nachrichten zu nutzen, etwa um Songs und Künstler zu verlinken.

Apple Music in Facebook Messenger integriert

Die entsprechende Funktion wurde bereits vor geraumer Zeit angekündigt, auch für Spotify Music gibt es diese Option, allerdings schon seit rund zwei Monaten. Nun hat Facebook auch nachgezogen, was den Support für Apples Streaming-Dienst anbelangt.

Wer also Songs oder Künstler über den Facebook Messenger mit Freunden und Bekannten teilen möchte, kann dabei nun direkt auf Apple Music verlinken. Dazu gibt es im Chatbereich einen Extra-Button, der einen direkten Zugriff auf die Music-Inhalte bietet.

Nutzer ohne Abo erhalten 30-Sekunden-Vorschau

Wer ein Abonnement bei Apple Music abgeschlossen hat, der kann direkt aus dem Facebook Messenger auch komplette Songs und Alben hören. Wer hingegen kein Abo abgeschlossen hat, bekommt eine Vorschau von 30 Sekunden geboten. Apple dürfte hoffen, über diesen Kniff den einen oder anderen weiteren zahlenden Kunden für seinen Musik-Streaming-Dienst anzulocken.

Der Beitrag Apple Music ab sofort in Facebook Messenger integriert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vantage Kalender

Vantage ist eine simple und einfache Kalender-App, die besonders visuell und anpassbar gestaltet ist, um dir den bestmöglichen Blick auf dein Leben zu bieten. Willkommen zu einer neuen Perspektive. 

// Von Apple in der Kategorie „Neue Apps, die wir lieben“ erwähnt. Ein riesiges Dankeschön von uns an die Vantage-Community für all eure Unterstützung. Ihr seid großartig! //

Unserer Meinung nach sollte ein Kalender das Leben des Nutzers visualisieren, deshalb haben wir uns dazu entschieden, den visuellsten Kalender überhaupt zu erstellen. Vantage ist vollgepackt mit Designoptionen, wie Farben, Stickern und Schriftarten, damit du die Ereignisse, die dir wichtig sind hervorheben kannst, um so einen besseren Überblick über die kommenden Tage zu erhalten. 
Außerdem kannst du jedes Ereignis in ein To-Do verwandeln, welches du abhaken kannst. 

Vantage synchronisiert sich mit Google Kalender, iCloud, Outlook, Facebook-Veranstaltungen und so ziemlich jedem anderen Kalender, der von iPhone oder iPad unterstützt wird.

Vantage Kalender (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky Bronco: Rasant-verrücktes Rodeospiel erfordert Schnelligkeit und Konzentration

Wie lange haltet ihr es auf einem sich wild umher bewegenden Stier aus, ehe ihr in hohem Bogen abgeworfen werdet? In Blocky Bronco lässt es sich ausprobieren.

Blocky Bronco

Blocky Bronco (App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort als Freemium-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Das Spiel ist 184 MB groß, erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät, und steht bisher in englischer Sprache bereit.

„Aufsitzen! Werden zum Rodeochampion in diesem durchgeknallten Ragdoll-Spiel“, so heißt es von Seiten der Entwickler von Full Fat in der deutschen App Store-Beschreibung. „Dreh durch in diesem verrückten Rodeospiel, in dem Runterfallen Spaß macht. Greif den Stier bei den Hörnern und halte dich gut fest! Ab geht es in eine Welt des Schmerzes, in der du Objekte in einer Physik-basierten Umgebung voller Spaß zerstörst.“

Zum Start des Spiels verfügt man lediglich über eine einzige Spielfigur, einen Cowboy namens Wyatt. Dieser setzt sich todesmutig auf den hyperaktiven Stier und muss vom Gamer möglichst lange im Sattel gehalten werden. Dies geschieht mittels eines Rades, in dem sich Objekte befinden, die zum richtigen Zeitpunkt angetippt werden müssen. Beizeiten ist es auch notwendig, den Finger über eine bestimmte Zeit auf dem Display zu lassen, oder auch nicht auf Items zu reagieren, beispielsweise, wenn es sich um tödliche Bomben handelt.

Schnelle Levelaufstiege und viele neue Charaktere

So oder so, die Partien in Blocky Bronco dauern oft nur wenige Sekunden an, denn die Geschwindigkeit des Rades nimmt sehr schnell zu. Aufgrund von Richtungswechseln und Diamant-Buttons verliert man schnell die Übersicht und drückt so zu spät oder gar zu früh – und die Spielfigur wird in hohem Bogen in die Zuschauerränge katapultiert, wo er oder sie für weiteren Schaden sorgt.

Im Spielverlauf lässt es sich durch in Partien gewonnene Sterne leveltechnisch aufsteigen und damit auch weitere Charaktere freischalten. Mir war es so bereits nach kurzer Spielzeit möglich, drei weitere Figuren zu erwerben und Level 5 zu erreichen. Letzteres erlaubt es dann auch, an einem neuen Rodeo-Standort auf einem Bauernhof spielen zu können. Aufgrund der kostenlosen Charakteristik von Blocky Bronco sind einige Werbebanner und zwischenzeitliche Werbevideos vorhanden, von denen man sich für einen fairen Preis von 1,09 Euro dauerhaft befreien kann. Wie lange schafft ihr es, im Sattel zu bleiben?

WP-Appbox: Blocky Bronco (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Blocky Bronco: Rasant-verrücktes Rodeospiel erfordert Schnelligkeit und Konzentration erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Apple Watch Series 3

Apple Watch Series 3 ist in zwei Versionen erschienen. Als GPS-Version und als Cellular-Version mit integrierter SIM-Karte. Vorne weg; die Cellular-Variante wird in der Schweiz nur mit Sunrise und Swisscom unterstützt. Zudem ist ein spezielles Abo nötig. Hier die Information dazu.
Doch nun werfen wir einen Blick auf die neue schnelle Apple Watch Series 3:

speed
Mit dem schnelleren Dual-Core Prozessor ist die Series 3 der Apple Watch 1,7x schneller, im Vergleich zur Series 2. Eine Steigerung der Leistung welche man beim täglichen Gebrauch gut merkt. Apps starten wesentlich schneller, Animationen laufen flüssiger. Gerade die doch teils lange Wartezeit beim Starten von Apps auf der Apple Watch Series 2 gehören nun der Vergangenheit an.

Auch dem neuen Prozessor zu verdanken ist, dass Siri erstmals sprechen kann. Nach dem Anfragen an Siri abgegeben wurden, erhältst du die Antwort darauf akustisch. Praktisch, da du so nicht zwingend auf die Apple Watch schauen musst.

Zudem bietet die Series 3 ein schnelleres WLAN. Hier werkelt der W2, ein neuer stromsparender Chip welcher für WLAN und Bluetooth zuständig ist. Auch hier ein Pluspunkt bei der Geschwindigkeit, für Apps welche beim Starten und Nutzen auf eine Internetverbindung angewiesen sind.

durchhaltewille
Der Akku der Apple Watch Series 3 hält einen Tag durch, in der Regel länger. Für das, dass die Series 3 mit LTE (nur Cellular-Variante), WLAN und Bluetooth verbunden ist, eine gute Leistung. Nach einer vollen Ladung hält die Apple Watch sicher 18 Stunden durch.
Geladen ist die Apple Watch Series 3 mit dem magnetischen Ladekabel in rund 2 Stunden. Nach einer Stunde bereits über 90% geladen.

aktiv
Für Sportaktivitäten bietet die Apple Watch Series 3 noch mehr Unabhängigkeit. Der neu integrierte Höhenmesser zeichnet Höhenunterschiede wie zum Beispiel Treppensteigen auf. Der Herzfrequenzmesser bietet neu mit watchOS 4 eine detailiertere Ansicht und differenziert zwischen aktueller Herzfrequenz, Ruheherzfrequenz, Durchschnitt beim Gehen und die Messungen aus der Atmen-App. Alle Daten stehen auch in der Health-App auf dem iPhone zur Ansicht bereit.
Die Apple Watch kann deine Herzfrequenz überprüfen und dich benachrichtigen wenn einen ausgewählten Wert überschritten wird, obwohl du anscheinend 10 Minuten inaktiv warst. Diese Einstellung befindet sich in der Apple Watch-App auf dem iPhone unter Mitteilungen -> Herzfrequenz.
App-Entwickler können auf den Höhenmesser zugreifen und Apps für die Apple Watch Series 3 zur Verfügung stellen, um für Skiifahren, Klettern oder Wandern Aufzeichnungen zu machen.

Die Training-App wurde mit watchOS 4 überarbeitet. Die Workouts sind einfacher zu erreichen. Über die Optionen (oben rechts in der jeweiligen Kachel) kann das Ziel des Workouts gewählt werden. Du kannst mehrere Workouts in einem Training starten. Dabei natürlich Musik über deine AirPods hören.
Bei Schwimm-Workouts werden deine Strecken automatisch gezählt, wartest du an der Bande, so stoppt die Apple Watch automatisch. Setzt du dein Schwimmtraining fort, so startet die Apple Watch die Aufzeichnung auch wieder automatisch. Auch Series 3 ist wasserdicht, dies bis 50 Meter. Nach dem Schwimmen im Meer soltest du die Apple Watch mit klarem Süsswasser abspülen.
Hoch Intensives Intervall Training (HIIT) steht als neues Workout bereit.

Dank dem integrierten NFC-Chip synchronisierst du ganz einfach Herzfrequenz, Geschwindigkeit und Kalorien von Fitnessgeräten mit deiner Apple Watch.

sound
Die Musik-App wurde umgestaltet und zeigt sich nun in der Bedienung einfacher. Kuratierte Playlisten werden automatisch synchronisiert. Nutze die Digitale Krone um einfach durch Alben und Playlisten zu scrollen. Bei Workouts hast du direkt Zugriff auf die Musikwiedergabe.

informativ
Mit watchOS 4 kommen neue ToyStory, Kaleidoskop und Siri Zifferblätter auf die Apple Watch. Kaleidoskop verwandelt ein Wunschbild von dir ein kaleidoskopartiges Muster. Das Muster verändert sich in einer angenehmen Animation.
Die Toy Story Figuren zeigen dir die Zeit und weiteres auf deiner Apple Watch.
Siri als Zifferblatt zeigt dir durch den ganzen Tag nützliche Informationen wie Termine, Erinnerungen, Verkehrsinformationen und Aktivitätsziele.

ungebunden verbunden
Mit Apple Watch Series 3 bist du jetzt noch unabhängiger. Apple Watch Series 3 in der Ausführung Cellular beinhaltet eine eSIM und funktioniert in der Schweiz mit Swisscom und Sunrise. Aktuell musst du dich noch etwas gedulden, noch in diesem Jahr werden Angebote verfügbar. Wir haben darüber berichtet.

Ohne LTE, WLAN und iPhone funktionieren folgende Apps und Funktionen: Workout, Aktivität, Uhr, Musik, Fotos, Apple Pay, Herzfrequenz, Atmen, Erinnerungen.

Sobald die Mobilfunkanbieter die eSIM der Apple Watch Series 3 Cellular anbieten, werden wir uns nochmals mit einem Review dazu melden.

Apple Watch Series 3 gibt es in der GPS und in der Cellular Ausführung. Unterschiedliche neue Armbänder, hier die Übersicht, runden das Angebot ab. Speziell interessant und angenehm weich ist das neue Sport Loop.

Apple Watch Series 3 GPS gibt es ab Fr. 369.-. Die zusätzlich mit eSIM ausgestattete Apple Watch Series 3 Cellular gibt es ab Fr. 449.-. Auch gilt es die neuen Edition, Nike+ und Hermès Modelle zu erwähnen. Ersichtlich auf apple.com.

schlusswort
Die Leistungssteigerung gegenüber das Apple Watch Series 2 ist deutlich spürbar.
Series 3 mit watchOS 4 liefert Informationen rasch, startet Apps flüssig und schnell – devinitiv schneller als mit der Series 2, welche doch teilweise etwas Geduld voraus setzte. Der Höhenmesser ist für alle Sportler einen Pluspunkt. Die neue Apple Watch für dich, wenn du mit der 1. Generation unterwegs bist oder mehr Unabhängigkeit mit der Cellular-Variante möchtest.

Auf die Unabhängigkeit mit der Apple Watch Series 3 Cellular sind wir gespannt und werden nochmals berichten, wenn diese verfügbar ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Integration trifft Facebook Messenger

Nicht nur die Nachrichten-App von Apple besitzt Integrationen, sondern auch der Facebook Messenger. Neu ist das zwar nicht, allerdings steht ab sofort Apple Music mit auf der Liste. Konnten bislang lediglich Spotify-Songs im Facebook-Chat geteilt werden, können Nutzer jetzt schnell und einfach ihre Lieblingsmusik via Apple Music senden.

Schon im Frühjahr hat sich die Apple Music-Integration in dem Facebook Messenger angedeutet. Mark Zuckerberg und seine Kollegen haben das neue Feature auf der F8 Developer Conference vorgestellt. Mit dem neusten Update scheint der Musikdienst in den Messenger Einzug zu erhalten, wie engadget berichtet. Das Update des Facebook Messenger sorgt im Zwangsfall nicht dafür, dass Apple Music sofort erscheint. Demnach werden Nutzer aktuell nach und nach für die Nutzung freigeschaltet. Seither war es nur möglich, Musik mit Spotify zu teilen.

Klickt der Nutzer im Chat oben links auf den Plus-Button kann künftig Apple Music neben weiteren verschiedenen Alternativen ausgewählt werden. Anschließend kann ein Song der Wahl angeklickt und sofort per Nachricht geschickt werden. Dabei erinnert das ganze an die Apps von iMessage, die erstmals mit iOS 10 eingeführt wurden. Die Lieder können übrigens direkt im Facebook Messenger angehört werden. Wer keine Mitgliedschaft bei Apple besitzt, kann lediglich 30 Sekunden genießen – aber Lieder uneingeschränkt teilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche zahlen gerne mehr: Netflix erhöht die Preise

Netflix hebt die Preise an. Wer HD- oder UHD-Filme auf mehreren Geräten schauen möchte, muss künftig tiefer in die Tasche greifen.

Netflix dreht an der Preisschraube. Zwei der drei verfügbaren Abos werden künftig etwas teurer. So steigt der Preis der Variante, die zwei Geräte und HD-Inhalte unterstützt von 9,99 auf 10,99 Euro. Das Top-Abo, in dem bis zu vier Geräte unterstützt werden und das auch das Streamen von Ultra HD-Inhalten ermöglicht, kostet ab sofort 13,99 Euro. Die Preiserhöhung gilt ab sofort für Neukunden, doch auch Bestandskunden werden der Anhebung nicht entgehen, wie der Dienst inzwischen bestätigte. Die Preiserhöhung wird den Zuschauern demnach in Bälde via E-Mail kommuniziert.

Geglücktes Experiment

Die Preiserhöhung kommt nicht gänzlich überraschend. So hatte Netflix bereits im Sommer einen Feldversuch mit den neuen Preisen gestartet. Damals hatte der Dienst verschiedenen Neukunden die erhöhten Preise angeboten und die Reaktion der Kunden im Vergleich zu den neu abgeschlossenen Abos zu den alten Konditionen ausgewertet. Es ging dem Dienst darum die Akzeptanz erhöhter Preise beim deutschen Publikum zu ermitteln. Wie sich herausstellt, scheinen die Deutschen bereitwillig etwas mehr zu zahlen.
Ihr auch? Teilt eure Meinung zu den neuen Preisen?

The post Deutsche zahlen gerne mehr: Netflix erhöht die Preise appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bobby 2: Abo- und Fixkosten im Blick

BillyDie iPhone-Anwendung Bobby haben wir das erste Mal vorgestellt als sie noch Billy hieß und der App in Zeiten, in denen immer mehr Software-Angebote, Dienste und Dienstleistungen auf laufenden Abo-Kosten setzen, eine Download-Empfehlung mit auf den Weg gegeben. Was die jetzt verfügbare, runderneuerte Version 2.0 angeht sind wir eher zwiegespalten. Bobby 2 rüstet zwar fehlende […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Plus: So könnte es aussehen

Wir können das iPhone X kaum noch erwarten. Am 3. November ist es soweit, dann werden wir endlich das 5,8 Zoll OLED-iPhone in den Händen halten. Doch wie wäre es mit einer 6,4 Zoll Variante? Ein iPhone X Plus sozusagen. iDrop News hat sich mit dem Gedanken eines größeren iPhone X angefreundet und in Kooperation mit Benjamin Geskin ein Rednerin einfallen lassen, welches dieses fiktive Gerät zeigt.

Das iPhone X Plus

Auf dem Bild bekommen wir einen guten Eindruck, wie ein „Plus“-Formfaktor mit dem neuen Design harmonieren würde. Möglicherweise sehen wir schon nächstes Jahr einen solchen Kandidaten. Denn die Gerüchteküche vermutet für 2018 zwei OLED iPhones, eines mit einem 5,8 Zoll und ein weiteres mit einem 6,46 Zoll Display.

Wir warten jedoch erst einmal auf den 27. Oktober, wo wir dann den Apple Store in Sekundentakt aktualisieren, um ein iPhone X vorbestellen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Sein - der beginn des lebens

Sein - der beginn des lebens
Estela Renner

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 2,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Eine der größten Errungenschaften der Neurowissenschaft ist es, herausgefunden zu haben, dass Babys viel mehr als einfach nur genetische Information sind. Die Entwicklung jedes Menschen hängt von der genetischen Kombination, der Qualität der Beziehungen und der Umgebung, in der er lebt, ab. „Der Beginn des Lebens“ lädt uns alle dazu ein, über Folgendes nachzudenken: Werden wir gut auf diesen einzigartigen Moment achtgeben, der sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft der Menschheit ausmacht?

© 2016 Maria Farinha Filmes

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 13 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Overcast stellt Send to Watch ein

Overcast stellt Send to Watch ein
[​IMG]

Als Podcaster habe ich natürlich eine gewisse Vorliebe für Apps die sich um das Abspielen von Podcasts kümmern. Im Editors Podcast habe ich mir bereits das Thema...

Overcast stellt Send to Watch ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Belt-Clip iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Belt-Clip iPhone 4(S) ab 2.61 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger bekommt man sein iPhone 4(S) nicht an den Gürtel!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Disk Diag heute im Angebot: Speicherfresser schnell ausfindig machen

Große und ungenutzte Dateien können gelöscht werden. Mit Disk Diag könnt ihr sie ausfindig machen.

Disk Diag

Erst vor wenigen Tagen habe ich mein MacBook etwas aufgeräumt, da es mir stets sagte, mein Speicherplatz sei fast voll. Durch zu wenig Speicherplatz wird das MacBook auch immer langsamer, also musste ich etwas tun. Wie fast immer bei mir: Ich habe ein paar Projekte aus Final Cut Pro gelöscht. Mit DaisyDisk habe ich schnell den Ordner aufgespürt, heute dreht sich aber alles um Disk Diag (Mac Store-Link), das sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht hat Speicherfresser zu finden.

Auch Disk Diag spürt nach einem Scan die Speicherfresser auf und zeigt per Kuchendiagramm die größten Ordner und Dateien an. So lässt sich schnell herausfinden, dass beispielsweise der Download-Ordner viel zu groß ist oder auch Mail-Anhänge einen Großteil der Festplatte belegen.

Mit Disk Diag könnt ihr die Ordner öffnen und manuell einzelne Dateien löschen, wer möchte kann aber auch alle Dateien auf einen Schlag entfernen. Zudem werden der Cache und die Log-Dateien mit einbezogen, auch der Papierkorb kann über Disk Diag automatisch komplett entleert werden. Des Weiteren könnt ihr einzelne Browser-Daten entfernen.

Disk Diag kostet aktuell nur 1,09 Euro

Disk Diag ist einfach und funktioniert gut. Der Preis ist von 3,49 Euro auf 1,09 Euro gefallen. Im Mac App Store gibt es bei über 1900 Bewertungen viereinhalb Sterne im Schnitt. Zur Installation werden lediglich 2,1 MB Speicherplatz sowie OS X 10.7 oder neuer vorausgesetzt. Das letzte Update ist allerdings schon zwei Jahre her – funktionieren tut die Applikation aber weiterhin.

WP-Appbox: Disk Diag - Bereinige deine Festplatte mit nur ein paar Klicks (1,09 €, Mac App Store) →

Der Artikel Disk Diag heute im Angebot: Speicherfresser schnell ausfindig machen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 6. Oktober (1 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:20h

    Amanita veröffentlicht Trailer zu „Cuchel“

    Das für Machinarium (AppStore), Botanicula (AppStore) und Samarost 3 (AppStore) bekannte Entwicklerstudio Amanita Design hat einen ersten und sehr unterhaltsamen Trailer zu seinem Ende 2016 angekündigten neuen Spiel Cuchel veröffentlicht. Das neue Point-and-Click-Adventure wird 2018 erscheinen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 6. Oktober (1 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

heise-Angebot: Mittwoch: Webinar zu macOS Server für vernetzte Arbeitsgruppen

Webinar von Mac & i: Wie man macOS Server im Unternehmen einsetzt

Das Webinar von Mac & i zeigt die Möglichkeiten von macOS Server für Firmen und Bildungseinrichtungen, beschreibt die Voraussetzungen und gibt Praxistipps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music setzt weiter auf Musik-Dokumentationen

BangDie Videoanstrengungen des Musik-Streaming-Dienstes Apple Music konzentrieren sich weiter auf Dokumentationen. Nachdem die von Apple produzierte Reality-Show „Planet of the Apps“ und die Kurzfilm-Serie „Carpool Karaoke“ eine eher durchwachsene Resonanz beim Publikum provozierten, setzt Apple in den letzten Monaten zunehmen auf „ernstere“ Inhalte So soll auf die Dokumentation „Can’t stop, won’t stop“, die sich der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook integriert Apple Music und arbeitet an einer Mac-App

Das soziale Netzwerk verbindet sich immer stärker mit Apple-Diensten.

Zum einen trägt dazu die neue Apple Music Erweiterung für den Facebook Messenger bei. Diese wurde bereits im Frühjahr angekündigt und wird jetzt freigeschaltet. Bei uns ist sie momentan noch nicht zu sehen – aber was nicht wird, kann ja noch werden.

Danach könnt Ihr beim Verfassen einer Nachricht bequem auf Eure Apple Music Mediathek zugreifen. Über den Plus-Button ist es dabei ganz leicht, Songs mit Freunden zu teilen, die diese dann direkt im Messenger antippen und bei Apple Music abspielen können.

Messenger Messenger
(67834)
Gratis (universal, 240 MB)

Darüber hinaus hat Facebook auch eine neue Beta-App für den Mac veröffentlicht. Sie richtet sich an User der Workplace-Funktion und erlaubt Chats via Mac innerhalb eines Unternehmens. Ob dies wohl ein erster Schritt hin zu einer nativen Facebook-App für macOS ist?

Facebook Facebook
(225775)
Gratis (universal, 364 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cardhop: Fantastical-Entwickler arbeiten an neuer Kontakte-App

Gibt es bald endlich eine vernünftige Kontakte-App für iOS und Mac? Die Macher von Fantastical haben Cardhop angekündigt.

Cardhop

Jetzt mal ganz ehrlich: Findet ihr Apples Kontakte-App auf iPhone und iPad schick? Mehr als eine einfache Liste ist es nicht. Noch langweiliger sieht es auf dem Mac aus, dort macht die Kontakte-App von Apple rein gar nichts her. Und zumindest auf dem Mac ist Besserung in Sicht.

Mit der heute angekündigten App Cardhop will Flexibits, das Entwickler-Team hinter Fantastical, genau das ändern. Eine schicke, praktische und einfach zu bedienende App soll es werden, um nach der Kalender-Welt auch die Kontakte-Welt zu erobern.

Leider gibt es bisher noch nicht besonders viele Informationen rund um Cardhop, laut unseren Informationen ist der Beta-Test aber schon im Gange. Erste Nutzer der Anwendung berichten, dass sie Kontakte-App auf dem Mac schon ersetzt haben. Cardhop soll mit einem wunderschönen Design und interaktiven Funktionen zu überzeugen wissen. Ob dem wirklich so ist, werden wir hoffentlich schon bald für euch herausfinden.

Kommt Cardhop auch für iPhone und iPad?

Was ich mir beispielsweise wünschen würde: Aus einer E-Mail ohne große Umwege einen Kontakt zu erstellen. Das würde mir bei der täglichen Arbeit sehr helfen. Ich bin gespannt, ob Cardhop eine entsprechende Funktion auf Lager ist.

Es bleibt zu hoffen, dass die Mac-Anwendung zu einem halbwegs vernünftigen Preis veröffentlicht wird, Fantastical 2 für den Mac ist mit 54,99 Euro ja nicht unbedingt günstig. Ebenso würden wir es begrüßen, wenn Cardhop bei einem hoffentlich Erfolg auf dem Mac auch für iPhone und iPad erscheint.

Der Artikel Cardhop: Fantastical-Entwickler arbeiten an neuer Kontakte-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wird das integrierte Trackpad am MacBook ignoriert, wenn eine Maus angeschlossen ist

Bei MacBook-Nutzern gibt es zwei Gruppen. Die einen lieben das eingebaute Trackpad und die damit verbundene Gestensteuerung, während andere stets eine externe Maus dabei haben. Letztere Personengruppe kann das Multi-Touch-Pad übrigens deaktivieren, wenn eine externe Maus (oder ein drahtloses Touchpad) genutzt wird. Mit der entsprechenden Einstellung geschieht dies ganz automatisch. Wir zeigen Ihnen, wo Sie das Trackpad deaktivieren können. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPool Karaoke: Episode mit Chester Bennington wird per Facebook gezeigt

CarPool Karaoke: Episode mit Chester Bennington wird per Facebook gezeigt auf apfeleimer.de

Mit CarPool Karaoke hat Apple seine erste eigene TV-Sendung produziert, unter anderem in der ersten Staffel mit einer Folge mit Chester Bennington. Der ehemalige Sänger von Linkin Park hat bekanntlich in diesem Jahr Selbstmord begangen.

CarPool Karaoke: Folge mit Chester Bennington wird ausgestrahlt

Dementsprechend wollte Apple nicht selbst entscheiden, ob die Folge ausgestrahlt werden soll oder nicht. Vielmehr wurde die Entscheidung der Familie des Sängers überlassen, die allem Anschein nach der Veröffentlichung zugestimmt hat:

Carpool Karaoke – this time next week. Streaming for free right here on Facebook.

Posted by Linkin Park on Thursday, October 5, 2017

Denn über die offizielle Facebook-Seite von Linkin Park wurde angekündigt, dass die Folge in der nächsten Woche ausgestrahlt wird. Aber nicht exklusiv über Apple Music wie die übrigen Folgen, sondern über die Facebook-Seite von Linkin Park.

Apple hat Familie die Entscheidung der Ausstrahlung überlassen

Somit scheint Apple den Fans des Sängers noch ein Abschiedsgeschenk machen zu wollen, indem die Folge komplett über die größere Plattform Facebook angeboten wird. Die tragischen Umstände um das Ableben des Sängers sollten aber Grund genug sein, dass Apple hier nicht der Exklusivität der eigenen Produkte den Vorrang einräumt.

Der Beitrag CarPool Karaoke: Episode mit Chester Bennington wird per Facebook gezeigt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DesignLab Studio

Erstellen Sie schöne Designs und professionelle Grafiken mit DesignLab. Wählen Sie aus Millionen von Bildern, Grafiken, Schriften und anpassbaren Vorlagen, um atemberaubende Visuals zu produzieren, perfekt für Social Media. Es ist schnell, macht Spaß und einfach.

Wie die Leute mit DesignLab arbeiten:

– Social Media Grafiken
– Typografieentwurf
– Veranstaltungsförderung
– Geburtstagskarten & Einladungen
– Sonderangebote
– Screenshot Markups
– Fotos mit Wasserzeichen
– Immobilienförderung
– Scrapbooking
– Pinterest Beiträge
– Albumabdeckungen
– Visitenkarten
– Inspirerende Zitate
– Meme Schaffung

… und so viel mehr.

———-

EIGENSCHAFTEN:

• Projekte – Speichern Sie Ihre Projekte mit einer voll editierbaren Geschichte und öffnen Sie sie später. Teilen Sie die Projektdatei mit einem Freund für kreative Zusammenarbeit.

• Anpassbare Vorlagen – Suchen und aus unserer Bibliothek von professionell gestalteten Vorlagen auswählen.

• Erweiterte Text-Tools – Erstellen Sie schöne Typografie mit Ihren eigenen Schriften oder unsere sorgfältig ausgewählte Sammlung von einigen der talentiertesten Designer aus der ganzen Welt. Einfache Hinzufügen mehrerer Text-Ebenen, Kontrolle ihrer Größe, Positionierung, Deckkraft, Rotation, Kerning, führen & Farbe. Sie können auch Kurven, Biegen, Löschen und Anwendung von 3D-Transformationen auf Ihren Text!

• Wunderschöne Grafik – DesignLab ist mit Hunderten von unwiderstehlich wunderschönen Illustrationen, dekorativen Ornamenten und Design-Elementen verpackt.

• Layer-basierte Bearbeitung – Unsere Layer-basierte Bearbeitung macht komplexes Design einfach zu erstellen. Tippen Sie auf das Ebenenmenü, um eine oder mehrere zu bearbeitende Ebenen auszuwählen. Sie können ihre Aufträge auch nachträglich neu ordnen und an die gewünschte Position ziehen.

• Fügen Sie benutzerdefinierte Artwork – Import benutzerdefinierte Grafik oder Ihr eigenes Logo, und verwenden Sie es in Ihren Fotos als eine voll editierbare Schicht. Das ist perfekt für das mobile Kreativ, und hilfreich für Branding-Bemühungen überall. Sie können diese Funktion auch als Collage oder Scrapbook-Tool nutzen!

• Blend & Erase Tools – Löschen von Teilen Ihrer Grafik, Text oder importierten Foto-Layer und Anwenden mehrerer Blend-Modi, um einzigartige Bilder zu erstellen. Es gibt auch einen eingebauten „Fokus-Modus“ – was eine große Präzision ermöglicht, wenn der Radiergummi aktiv ist.

• Zeichnung – Verwenden Sie diese Werkzeuge, um eine Illustration zu erstellen, Notizen zu machen, ein Foto für Unternehmen zu markieren oder eine Signatur für persönliche Berührung hinzuzufügen.

• Formen – Erstellen Sie Vektorformen und kontrollieren Sie ihre Eigenschaften mit Leichtigkeit.

• Schriftartinstallation – Installieren Sie Ihre eigenen Schriften! Verwenden Sie eine Methode, in der Sie eine .otf- oder .ttf-Datei an Ihr Gerät senden können, z. B. Dropbox oder E-Mail. Verwenden Sie dann die Option „Öffnen mit …“ und wählen Sie DesignLab.

• Zuschneide-Tool – Wählen Sie aus einer Vielzahl von Seitenverhältnissen – einschließlich der beliebten 1: 1-Verhältnis – perfekt für Instagram.

…und mehr!

DesignLab Studio (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz aktiver Rufnummernübermittlung: iOS 11 zeigt Anrufe als anonym an

Als die ersten Meldungen in meiner Mailbox eintröpfelten, dachte ich noch nicht an ein weitreichendes Problem und eher an einen providerabhängigen Schluckauf. Inzwischen ist aufgrund der stark angestiegenen Zahl der Meldungen (vielen Dank an alle Einsender!), sowohl bei mir, als auch in den Supportforen der Telekom, sowie bei Vodafone und O2, jedoch klar, dass von einem tiefergreifenden Problem in iOS 11 ausgegangen werden kann. So werden des Öfteren, trotz aktivierter Rufnummernübermittlung, Anrufe mit iOS 11 als anonym angezeigt. Woran genau dieser Fehler liegt, ist nicht ganz klar, zumal er sich reproduzierbar und teilweise nur sporadisch auftritt. Ein Workaround ist aktuell nicht bekannt, so dass man wohl wird abwarten müssen, bis Apple eine Lösung per iOS-Update oder die Mobilfunkanbieter per Netzbetreibereinstellung anbieten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Ballz Shooter“ neu von Ketchapp: wie „Ballz“, nur diesmal mit Kanone

Mit Ballz Shooter (AppStore) wollen wir euch ein neues Highscore-Game von Ketchapp vorstellen, das vor wenigen Tagen im AppStore erschienen ist.

Der werbefinanzierte Gratis-Download ist ein Ableger des vor gut einem halben Jahr im AppStore erschienen Ballz (AppStore), einem Highscore-Game mit Brick-Breaker-Manier. Allerdings müsst ihr diesmal nicht die Bälle per Slingshot-Steuerung abfeuern, sondern diesmal mit einer rotierenden Kanone im richtigem Moment abschießen.
-gki26247-
Die Kanone ist gewohnt am unteren Bildschirmrand untergebracht und dreht sich permanent von links nach rechts. Per Tap feuert ihr ihre anfänglich 3 Bälle ab, die dann bei Kontakt die von oben langsam herunterwandernden Blöcke zunächst langsam abbauen und dann irgendwann zerstören. Denn jeder einzelne Block hat wieder eine kleine Zahl aufgedruckt, wie oft er von einem Ball getroffen werden muss, bis er sich auflöst.

Wie lange überlebt ihr?

Erreichen die Blöcke eine Linie knapp oberhalb der Kanone, ist eine Runde in Ballz Shooter (AppStore) vorbei. Die bis dahin erreichten Punkte ergeben euren (High-)Score. Damit dieser möglichst hoch ausfällt bzw. sich das Ende möglichst lange hinzieht, könnt ihr unterwegs PowerUps einsammeln, die z. B. die am Stück fliegenden Bälle erhöhen, die Blöcke einfrieren etc.
-a-
Einen neuen Schuss könnt ihr immer erst abfeuern, wenn alle zuvor abgeschossenen Bälle wieder am unteren Bildschirmrand angekommen sind. Daher ist es je nach Situation wichtig, entweder gezielte und Zeit sparende Schüsse oder welche, die wild über den Bildschirm flippern, abzugeben. Auf jeden Fall kommt es in Ballz Shooter (AppStore) immer auf das richtige Timing an.

Der Beitrag „Ballz Shooter“ neu von Ketchapp: wie „Ballz“, nur diesmal mit Kanone erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Update: Suchfunktion für einzelne Chats, iOS 11-Optik & Textstatusmeldungen

Facebook spendiert dem WhatsApp Messenger ein neues Update. Folgende Neuerungen gibt es.

WhatsApp Banner

Der allseits beliebte WahtsApp Messenger (App Store-Link) liegt ab sofort in Version 2.17.60 zum Download bereit und bringt neue Funktionen mit. Auf den ersten Blick fällt die überarbeitete Optik auf, hier orientiert man sich an dem Design von iOS 11 und hat unter anderem die großen Überschriften eingeführt.

Viel praktischer ist hingegen die Funktion, dass man ab sofort auch einzelne Chats durchsuchen kann. Zuvor war es nur möglich alle Chats nach bestimmten Wörtern zu durchforsten. Mit einem Klick auf den Einzel- oder Gruppenchat könnt ihr jetzt über die Info „Chat durchsuchen“ anwählen und eben nur in dem ausgewählten Chat suchen. Dieses Features war wirklich überfällig.

chat durchsuchen whatsapp

Außerdem kann man jetzt Textstatusmeldungen senden, in dem man im Reiter Status auf das Bleistiftsymbol tippt und den entsprechenden Text mit einem gewünschten Hintergrund versendet. Auch Facebook hat diese Art der Textmeldungen eingeführt, wirklich verstanden habe ich dieses Features noch nicht. Aber gut: Es wird auch dafür Abnehmer geben.

Das neuste WahtsApp-Update liegt im App Store zur Installation bereit. Der Download ist 149 MB groß, kostenfrei und mit viereinhalb Sternen bewertet.

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel WhatsApp-Update: Suchfunktion für einzelne Chats, iOS 11-Optik & Textstatusmeldungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Abandoned

Bekämpfe Zombies, baue Zufluchtsorte und finde einen Weg zurück nach Hause! 
„The Abandoned“ ist ein Abenteuerspiel, bei dem du in einem Gebiet überleben musst, das jede Menge Gefahren und Geheimnisse birgt. Dein Ziel ist es, am Leben zu bleiben und von hier wegzukommen, Monster zu bekämpfen und auf Geschichten basierte Missionen zu erfüllen. 
Bleib am Leben, indem du jagst, Vorräte sammelst, Lager und Unterkünfte baust. Du kannst Werkzeug, Kleidung und Ausrüstung selbst anfertigen. Schon bald wird dein Leben angenehmer sein, aber die Zone ist dennoch kein Ort, an dem du dein restliches Leben verbringen willst. Suche daher nach einem Weg, um von hier wegzukommen. Denk immer an das Folgende, wenn du scheiterst: Der Tod ist erst der Anfang. Der Anfang einer neuen Reise! 

***Besonderheiten: 
• Kämpfe gegen Zombies und jage wilde Tiere 
• Fertige Waffen und Werkzeuge, baue Unterkünfte 
• Meide geheimnisvolle Anomalien, sammle Artefakte und verbessere deine eigenen Fähigkeiten 
• Sorge dafür, dass du durch die sonderbare Angst, die dich im Dunkeln befällt, nicht wahnsinnig wirst 
• Eine riesige Welt, die sich bei Einbruch der Dunkelheit unglaublich verändert 
• Drei Spielmodi: Geschichte, Abenteuer und Überleben 

***Hinweis: Mit iPhone 5, iPad Mini 2 und iPad 3 oder höher kompatibel. AUF FRÜHEREN GERÄTEVERSIONEN KANN DAS SPIEL NICHT AUSGEFÜHRT WERDEN: iPad 2, iPad Mini, iPhone 4S

The Abandoned (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stranger Things: iOS-Spiel zur Mystery-Serie veröffentlicht

Falls ihr die Serie Stranger Things kennt, wird euch unserer nächster Tipp mit Sicherheit interessieren. Kurz vor dem Release der zweiten Staffel ist nun das offizielle Spiel zur Serie im App Store erschienen. Der Download ist kostenlos und verzichtet auf zusätzliche Ingame-Käufe.

Stranger Things – The Game

Stranger Things ist einer der größten Serien-Hits auf Netflix und startet nun in die zweite Runde. Um dies gebührend zu feiern hat Netflix in Kooperation mit BonusXP ein Action-Adventure zur Serie entwickelt.

Stranger Things: The Game (Kostenlos, App Store) →

Das Spiel zur Mystery-Serie ist in einem pixeligen Retro-Stil gehalten und versetzt euch in das Städtchen Hawkins im Jahr 1984. Hier geht es mit den Helden aus der Serie unter anderem auf eine Erkundungstour im Düsterwald. Laut dem Entwickler bringt Stranger Things über 10 Stunden Spielspaß mit, in denen die Charaktere gegen Monster kämpfen müssen und Rätsel lösen.

Im Trailer könnt ihr euch schon einmal einen Eindruck von dem Retro-Abenteuer machen. Für alle Serienfans sei der 27. Oktober ans Herz gelegt, dann startet die zweite Staffel auf Netflix.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carpool Karaoke Folge mit Chester Bennington wird in der kommenden Woche ausgestrahlt

Im Juli nahm sich Linkin Park Sänger Chester Bennington auf tragische Weise aufgrund von Depressionen das Leben. Kurz darauf wurde bekannt, dass er nur wenige Tage zuvor noch eine Folge für die Apple Music Serie "Carpool Karaoke: The Series" gedreht hatte. Lange war jedoch nicht klar, ob diese Folge nun überhaupt ausgestrahlt werden sollte oder nicht. Nun hat seine Band Linkin Park jedoch auf Facebook bekanntgegeben, dass man sich für eine Ausstrahlung entschieden habe, um Benningtons Vermächtnis zu ehren. Diese Folge wird zudem auch live und kostenlos am Donnerstag kommender Woche auf Linkin Parks Facebook-Page gestreamt.

Apple hatte die Bennington-Folge nicht beworben, als man das Preview auf die Carpool Karaoke Folgen der kommenden Woche auf YouTube veröffentlichte. Daher ist aktuell nicht ganz klar, ob sie auch auf Apple Music oder ausschließlich auf Facebook zu sehen sein wird. Auf jeden Fall wird die Folge aber die erste oder einzige sein, die auch außerhalb von Apple Music zu sehen sein wird. Durch die Veröffentlichung auf Facebook wird sichergestellt, dass alle Chester Bennington und Linkin Park Fans kostenlosen Zugriff darauf haben werden. Neben Chester Bennington sitzen auch noch seine Linkin Park Bandkollegen Joe Hahn und Mike Shinoda, gemeinsam mit  Ken Jeong, den die meisten als Leslie Chow aus der Hangover-Trilogie kennen dürften.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt die Verkaufsbox des iPhone X

Jetzt ist auch endgültig bekannt, wie das iPhone X verschickt wird.

Zwar wird es noch etwas dauern, bis die ersten Kunden ihre Schachteln in Händen halten – dafür können sie sich jetzt umso mehr auf die Verpackung freuen.

Große Revolutionen gibt es hier allerdings nicht. Auf der Oberseite der weißen Box ist ein Bild des iPhone X abgebildet. Auf der Seite findet sich der Schriftzug „iPhone“ und vorne ein Apple-Logo.

Retail-Box des iPhone X in Environmental Report zu sehen

Die Schachtel besteht übrigens aus 55% recyceltem Material, wie aus Apples neuem Umweltbericht, der extra für das iPhone X erstellt wurde, hervorgeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Dash Button

Bei der Vorstellung des Dash Button von Amazon vielen viele Medien den smarten Bestellknopf des Versandriesen für einen Scherz. Doch weit gefehlt – seit September 2016 sind die Buttons auch in Europa verfügbar.

Amazon Dash Button

Das Konzept des Dash Buttons ist denkbar einfach. Per Knopfdruck löst der smarte Knopf zuvor definierte Bestellung bei Amazon aus. Die Auswahl der Knöpfe ist gross und wächst immer weiter. Sie reicht von Rasierklingen zu Waschmittel, von Katzenleckerlis zu Cola und von Mate bishin zu Kondomen. Die Buttons selbst sind mit den Logos der jeweiligen Hersteller versehen, grundsätzlich werden nur bekannte Markenhersteller angeboten. Bei den Produkten handelt es sich um Waren des täglichen Bedarfs bzw. Zumindest um Artikel die in regelmässigen Abständen, immer wieder, je Haushalt geordert werden.

Der Dash Button

Die Buttons werden direkt über Amazon geordert und werden fertig montiert geliefert. Die Batterie kann so leider nicht getauscht werden. Der Button kann direkt via Klebefläche angebracht werden oder aber mit dem mitgelieferten schwarzen Hacken an einem Nagel etc. angebracht werden. Der Knopf ist ungefähr Daumen-groß.

Konfiguration

Wie funktioniert der Button
Wie funktioniert der Button

Die Konfiguration ist denkbar einfach. Über die Amazon App werden die Buttons gefunden und automatisch konfiguriert. Lediglich das Kennwort des heimischen Wlans muss eingegeben werden. Wahlweise kann dies auch direkt bei Amazon für weitere Buttons oder Alexa Lautsprecher gespeichert werden. Nach dem der Button mit dem Internet verbunden ist wird das Produkt ausgewählt das künftig per Knopfdruck bestellt werden soll.