Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 674.605 Artikeln · 3,60 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Fotografie
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Wirtschaft
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Fotografie
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Medizin
7.
Lifestyle
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sport
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Medizin
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Sport
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Familie & Kinder
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
Alan Walker
2.
Kay One
3.
P!nk
4.
Axwell Λ Ingrosso
5.
Macklemore
6.
J Balvin & Willy William
7.
ZAYN
8.
Die Toten Hosen
9.
Imagine Dragons
10.
Michael Patrick Kelly

Alben

1.
Macklemore
2.
Mert
3.
The Killers
4.
Foo Fighters
5.
Kygo
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Andrea Berg
8.
TKKG
9.
Verschiedene Interpreten
10.
London Philharmonic Orchestra & David Parry

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Andreas Gruber
4.
Nina Ohlandt
5.
Lucinda Riley
6.
Sven Regener
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Jo Nesbø
9.
Jo Nesbø
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 05:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

111 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. September 2017

Apple Watch Series 3 mit LTE-Unterstützung vorgestellt

Apple Watch Series 3 mit LTE-Unterstützung vorgestellt
[​IMG]

Apple hat am Dienstag Abend die Apple Watch Series 3 erscheint. Das neue Modell wird in zwei Grundvarianten erhältlich sein – als "normale" und als Cellular-Variante. Das Cellular-Modell wird dabei sowohl LTE als auch UMTS...

Apple Watch Series 3 mit LTE-Unterstützung vorgestellt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #541 (Embrace the Notch)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsoren

  • Grover
    • Technik-Produkte monatsweise mieten
    • PCs, Mobile Geräte, Videospiel-Konsolen, Staubsauger, Kaffeemaschinen
    • 20% Rabatt mit Code BITS auf Artikel im ersten Monat
  • Jamf Now
    • MDM für iPhone, iPad, Mac
    • Verwalten, Managen, Absichern
    • 3 Geräte dauerhaft gratis, jedes weitere 2$/Monat
  • Squarespace
    • 14 Tage kostenlos testen
    • Custom Domain gratis, wenn ein Jahr geordert wird
    • 10% Rabatt auf den ersten Kauf mit Code BITS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craig Federighi: Vorbehalte gegen Face ID am iPhone X unbegründet

​Apple-Vorstand beschwichtigt Käufer des iPhone X: Wer Face ID einmal benutzt hat, wird alle Fragezeichen los sein. Im Podcast „The Talk Show“ von John Grube hat Apples Craig Federighi Stellung bezogen zu den Sorgen, die die potenziellen Kunden des Jubiläumssmartphones wegen dessen Gesichtserkennung umtreiben. Fazit: Alles halb so wild.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super-Memorandum Ultra Memo (Paid)

Eingebaute Aufzeichnung und Text-Memo-Funktion einfach zu bedienen.
Mit hochwertiger Aufnahme.

Feature:
1. Passwort-Sicherheitsprogramm.
2. Geben Sie 30 Datensätze, einschließlich Aufnahme-Stimme und Memo.
3. Kalender [Woche] wird angezeigt.
4. Memo Schriftgröße Anpassung.
5. Markieren Sie den Tag Countdown.
6. Memorandum Differentiation Ebene Farbe Aufforderung (rot / grün / blau).
7. Stützen Sie vertikalen und horizontalen Modus.
8. Schreibgeschützt (Gast-Browsing-Modus).

Sprachaufnahmefunktion:
(1), um die nächste Aufnahme zu starten, überschreiben automatisch die alten Datensätze.
(2) unbeschränkte Sprachaufzeichnungslänge.
(3) hohe Kompressions-Sprache. (1 Stunde: 8 MB)
(4) Aufzeichnen des automatischen Wiederholungswiedergabeschalters.

Schnellstart:
(1) die erste Spalte der Memorandum-Textdefinition: [Titelseite].
(2) Klicken Sie auf die Schaltfläche oben links (kehren Sie zum Home-Menü zurück).
(3) Stimme Werkzeugleiste-Funktion: von links nach rechts in Reihenfolge [Aufnahme], [Aufzeichnung stoppen], [Wiederholung der Aufnahme Aufnahme], [Play
Aufnahme], [Pause].
(4) Klicken Sie auf die obere linke Ecke des Inneren der Schaltfläche: um den Inhalt des Memorandums zu teilen.
(5) Klicken Sie auf die obere rechte / untere innere / äußere Taste: Löschen / speichern Sie das Memo.
(6) Klicken Sie auf die Schaltfläche unten links: Anzeigen oder Ausblenden des Kalenders und Anpassen der Größe des Memorandums.
(7) klicken Sie auf die untere rechte Ecke des Knopfes: stellen Sie das Niveau der Farbenunterschiednotizspitzen ein.

Super-Memorandum Ultra Memo (Paid) (10,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Golden Master freigegeben

macOS High Sierra: Golden Master freigegeben
[​IMG]

Im Verlauf der Apple Keynote erwähnte der Hersteller alle iOS basierten Betriebssysteme. Angesichts der vorgestellten Produkte war dies auch kein Wunder. Kein Wort jedoch gab es zu macOS High Sierra. Erst nach der Keynote erfuhren wir das...

macOS High Sierra: Golden Master freigegeben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hast du ein iPhone 8 / iPhone 8 Plus oder eine Apple Watch Series 3 bestellt?

Seit dem 15. September kannst du das neue iPhone 8 / iPhone 8 Plus bestellen. Der Ansturm ist nicht besonders gross oder Apple hat genügend Geräte an Lager.

Grund für diese Annahme ist, dass alle bis auf das iPhone 8 Plus in Space Grau mit 256GB Speicher am 22. September ausgeliefert werden. Auch wenn du heute noch bestellst.

Etwas schwieriger ist es bei der Apple Watch Series 3. Die meisten Modelle mit GPS + Cellular werden in mindestens 3-4 Wochen versandbereit sein. Die Ausführung mit GPS wird am 22. September geliefert. Apple Watch Series 3 mit Cellular scheint sehr beliebt zu sein.

Auch die Apple TV 4K ist ausverkauft und wird in 2-3 Wochen ausgeliefert. Ebenfalls beliebt bei euch?

Hast du dir ein iPhone 8, iPhone 8 Plus, eine Apple TV 4K, eine Apple Watch Series 3 bestellt?
iPhone 8
1 Vote
iPhone 8 Plus
6 Vote
Apple Watch Series 3
9 Vote
Apple TV 4K
2 Vote
Warte auf iPhone X
12 Vote
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt Apple TV 4K und 4K-Inhalte für iTunes Store an

Apple kündigt Apple TV 4K und 4K-Inhalte für iTunes Store an
[​IMG]

Große Überraschung war es inzwischen nicht mehr. Apple hat am Dienstag Abend das Apple TV 4K mit HDR-Unterstützung angekündigt. "Bei 4K geht es um die Anzahl der Pixel, bei HDR geht es um bessere Pixel", so...

Apple kündigt Apple TV 4K und 4K-Inhalte für iTunes Store an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8/8+ Preise inkl. Vertrag

Wenn ihr eine Neuanmeldung plant, haben wir für euch eine ausdruckbare Übersicht zum ausdrucken erstellt.
Die Liste beinhaltet die einzelnen iPhone 8/8+ Modelle, sowie die genauen Tarife und Kosten der Netzanbieter. Und bietet euch einen Gesamtpreis (iPhone Kosten, Tarif, Service/SIM-Pauschale, Bonus, sonst. Entgelte). Die Preise gelten nur bei Neuanmeldung, da jeder Anbieter sein eigenes Treuesystem hat.

iPhone 8 Preisliste bei Neuanmeldung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 3 LTE: Kein Roaming – funktioniert nicht mit Prepaid-Verträgen

Apple bietet die Apple Watch 3 mit und ohne LTE-Chip an. Wir werden uns für das LTE-Modell entscheiden. Mit diesem ist man einfach deutlich unabhängiger und kann auch ohne verbundenes iPhone das Internet nutzen, um z.B. Apple Music zu streamen. Zudem sind 16GB anstatt 8GB (non-LTE Version) an Bord.  Hierzulande ist die Deutsche Telekom Apples exklusiver Partner. Seid ihr Besitzer einer Apple Watch 3 LTE und habt ihr einen Telefon MagentaMobil Vertrag, so könnt ihr die Watch 3 LTE sechs Monate kostenlos im Mobilfunknetz der Telekom testen. Anschließend werden die üblichen 5 Euro für eine MultiSIM fällig. Nun gibt es noch ein paar Zusatzinfos zur Nutzung der Apple Watch 3 LTE.

Roaming mit Apple Watch 3 LTE nicht möglich

Apple informiert wie folgt

Apple Watch und iPhone benötigen denselben Mobilfunkanbieter. Nicht bei allen Mobilfunkanbietern verfügbar. Roaming ist außerhalb der Region, die dein Mobilfunkanbieter abdeckt, nicht verfügbar.

Die Telekom ergänzt

Die Sportfunktionen der Apple Watch Series 3 funktionieren im Ausland genauso wie im Inland. Eine Nutzung der Mobilfunk-Funktion ohne Verbindung mit dem iPhone ist jedoch im Ausland nicht möglich, weil  die Roaming-Funktion vom Hersteller Apple nicht unterstützt wird. Ist die Apple Watch jedoch über Bluetooth oder einem WLAN-Netzwerk mit dem iPhone verbunden, können Sie diese uneingeschränkt, wie im Inland, nutzen.

Funktioniert nicht mit Prepaid-Verträgen

Die Apple Watch 3 LTE lässt sich nur mit Pospaid und somit mit den MagentaMobil Tarifen und nicht mit Prepaid-Tarifen der Telekom nutzen. Die Telekom schreibt

Voraussetzung für die Nutzung der Apple Watch Series 3 im Mobilfunkmodus ist ein Mobilfunkvertrag in einem Magenta Mobil Tarif bei der Deutschen Telekom und die Buchung einer MultiSIM für einen monatlichen Grundpreis von bis zu 4,95 € pro Monat.
Beim Kauf der Apple Watch Series 3 entfällt die Grundgebühr für die MultiSIM von bis zu 4,95 € in den ersten 6 Monaten. Danach fallen monatlich bis zu 4,95 € für die Nutzung der MultiSIM an.

Durch die Buchung der MultiSIM ist sichergestellt, daß Sie sowohl auf Ihrem iPhone als auch auf Ihrer Apple Watch Series 3 unter der gleichen Rufnummer erreichbar sind. Ohne Buchung einer MultiSIM ist die Uhr nur mit den Sportfunktionen, ohne Mobilfunkfunktionalität, nutzbar.

Da ihr bei den Prepaid-Tarifen der Telekom keine MultiSIM buchen könnt, könnt ihr die Apple Watch 3 LTE somit auch nicht mit einem Prepaid-Tarif und sSIM als MultiSIM nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Interview: Craig Federighi spricht über Face ID im iPhone X

In einem Interview hat Apples Craig Federighi ausführlich über Face ID gesprochen.

Er stand in einem längeren Gespräch mit TechCrunch Rede und Antwort – und lieferte dabei spannende Informationen über die neue Technologie. So reisten Apple-Mitarbeiter etwa um den ganzen Globus, damit von allen Ethnien der Welt Gesichtsdaten für Face ID bereitstünden.

Mit Einverständnis der gescannten Menschen wurden dann Aufnahmen von allen Seiten ihrer Gesichter gemacht und in den Algorithmus eingespeist. Dieser ist dadurch extrem zuverlässig geworden, sodass auch keine User-Daten mehr in ihn integriert werden – Face ID Nutzer müssen also nicht um eine Fremdnutzung ihrer biometrischen Daten fürchten.

Face ID: Gesichtsdaten auf Secure Enclave gesichert

Das von Face ID erkannte mathematische Modell des gesicherten Gesichtes wird – wie die Fingerdaten bei Touch ID – auf einer sogenannten Secure Enclave auf dem iPhone X gesichert. Dieser separate Chip ist nicht zu hacken und mit einem Code verschlüsselt, den nicht einmal Apple kennt.

Noch sicherer ist die Gesichtserkennung dadurch, dass nach 48 Stunden ohne Nutzung Euer Passcode abgefragt wird – und dass dies auch geschieht, wenn das gesicherte Gesicht fünfmal hintereinander nicht erkannt wurde.

Eine Kombinationsabfrage aus Gesicht und Passcode gibt es nicht – Federighi gab aber zu, dass intern darüber diskutiert wurde und werde.

Federighi: Auch polarisierte Sonnenbrillen kein Problem

Auch zur Frage, ob Sonnenbrillen ein Problem seien – iTopnews.de berichtete – äußerte er sich erneut: Sogar polarisierte Brillen seien kein Problem für den Sensor. Er bestätigte außerdem, dass die für die Technologie verwendete Tiefen-Kamera und der Infrarot-Sensor bald auch für AR-Apps genutzt werden könnten. Insgesamt ist Federighi der Ansicht, das die teilweise vorhandene Skepsis bezüglich Face ID – sowohl in Sachen Funktionalität als auch Sicherheit – verschwinden werden, sobald das Feature tatsächlich auf dem Markt ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppstore am 16.9.17

Bildung

EasyAnatomy: 3D Canine Anatomy (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Drive Mounty (Kostenlos+, Mac App Store) →

Maxthon5 Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

The Unarchiver (Kostenlos, Mac App Store) →

F-Lock (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

App Icon & Splash Kit - create icon & launch image (Kostenlos+, Mac App Store) →

Insane BF (Kostenlos, Mac App Store) →

stts (Kostenlos, Mac App Store) →

Valentina Studio (Kostenlos+, Mac App Store) →

IpaInfo (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

SayMoney - Haushaltsbuch (Kostenlos, Mac App Store) →

WebMoney Keeper (Kostenlos, Mac App Store) →

BTCTurk - Fiyat Takip (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness 

DicomReview - the best personal PACS (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Toolbox for Keynote - Templates Bundle (Kostenlos+, Mac App Store) →

QuickQuad (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

Router (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

ICD Wrangler (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität 

MindupPro:BigDataManagement (Kostenlos, Mac App Store) →

IO - Beautiful markdown notes writer and editor (Kostenlos, Mac App Store) →

Board Builder (Kostenlos, Mac App Store) →

Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

Soziale Netze

Mail.Ru Agent (Kostenlos, Mac App Store) →

ImageCast (Kostenlos+, Mac App Store) →

ICQ (Kostenlos, Mac App Store) →

TubeBuddy for YouTube (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Red Crucible: Reloaded (Kostenlos+, Mac App Store) →

Red Crucible - Firestorm (Kostenlos+, Mac App Store) →

The Restless Dead (Kostenlos, Mac App Store) →

Chess Studio Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

InnerGroup - Join (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

SkyBee Player (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Team.biz - Business Messaging for Teams (Kostenlos, Mac App Store) →

Factory-(14000+)Templates for PowerPoint Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu bei Apfelpage: Mobilfunk-Tarifrechner

Ab sofort gibt es bei Apfelpage ein neues Feature: Wir haben ein paar Tarifrechner für Mobilfunkangebote etabliert, bei denen ihr euch nach einem neuen Angebot umschauen könnt. So seht ihr auf den ersten Blick, wie gut ihr mit eurem Tarif im Rennen seid.

Mobilfunk-Tarife, Bundles, Datentarife und mehr

Im Menü findet ihr ab sofort einen zusätzlichen Eintrag. Er heißt “Tarife” und dort findet ihr eine Auswahl an Tarifrechnern. Wir haben uns für Allnet-Flats, Datenflats, Prepaid-Tarife und Bundles entschieden, weil wir denken, dass die am nützlichsten sind. Bundles beinhalten Angebote, bei denen zu einem Tarif ein Smartphone gereicht wird.

Ihr könnt dort nach allen Regeln der Kunst filtern, beispielsweise bestimmte Netzbetreiber ausschließen oder festlegen, wie viel Datenvolumen ihr braucht und angeben, ob SMS eine Rolle spielen. Der Rechner findet dann blitzschnell die passenden Deals für euch.

Der Ehrlichkeit halber sei noch erwähnt, dass wir ein bisschen Provision erhalten, wenn ihr einen neuen Tarif findet und über den Link bestellt – wer uns also unterstützen möchte und tatsächlich mal schauen möchte, ob es nicht einen besseren Deal gibt, dem sei herzlich gedankt, unseren Tarif-Rechner zu verwenden. Also: Danke im Voraus!

-> Zu den Tarif-Rechnern

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point-and-Click-Adventure „Full Throttle Remastered“ erstmals auf 3,49 Euro reduziert

Heute haben wir noch einen weiteren Spiele-Tipp für euch: Full Throttle Remastered.

Full Throttle Remastered 1

Ende Juli ist Full Throttle Remastered (App Store-Link) im App Store aufgeschlagen und kann jetzt erstmals preisreduziert erworben werden. Der knapp 4 GB große Download kostet nur noch 3,49 Euro statt 5,49 Euro und kann in deutscher Sprache absolviert werden.

Full Throttle Remastered bedient dabei sowohl Nostalgiker, die die Originalversion noch einmal spielen wollen, als auch anspruchsvolle Mobile Gamer, die auf moderne Grafik und eine Touchscreen-optimierte Steuerung nicht verzichten wollen: In den Einstellungen des Spiels und während der Partie kann jederzeit zwischen dem klassischen und dem überarbeiteten Modus gewechselt werden, zudem lässt sich „Audio, Grafik und Oberfläche nach belieben kombinieren.“ Aber worum geht es in diesem Point-and-Click-Abenteuer eigentlich?

Full Throttle Remastered 2

„Der Spieler verkörpert die Figur Ben, den Anführer einer Motorradgang“, so der deutschsprachige Wikipedia-Eintrag zu Vollgas. „Im Prolog des Spiels wird er Zeuge des Mordes an Malcolm Corley, dem Vorstand der letzten Motorradfabrik des Landes. Obwohl der Mord von dessen Stellvertreter begangen wurde, der dadurch hofft, das Firmenprofil zur Produktion von Minivans hin ändern zu können, wird Ben des Mordes beschuldigt. Er kann entkommen und muss fortan versuchen, seine Unschuld zu beweisen und die Neuausrichtung von Corley Motors zu verhindern.“

Mit Hilfe einer touchbasierten Steuerung samt mehrerer verschiedener Fingergesten bewegt man den Protagonisten Ben durch die düster-eindrucksvollen Umgebungen, sammelt Objekte für das eigene Inventar ein, kann sogar auf einem Motorrad fahren und muss beizeiten auch Angriffe ausführen, um sich zur Wehr zu setzen. In einem zusätzlichen Bereich im Hauptmenü finden sich zudem einige Bonusinhalte, darunter eine Galerie mit Konzeptzeichnungen und ein Kommentar der Entwickler. Freunde von Roadmovies und Endzeit-Stimmungen werden bei diesem neu aufgelegten Point-and-Click-Klassiker sicher voll auf ihre Kosten kommen: Das Original erhielt seinerzeit von den Spiele-Magazinen PC Player und Power Play eine Wertung von 80% bzw. 88%.

WP-Appbox: Full Throttle Remastered (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Point-and-Click-Adventure „Full Throttle Remastered“ erstmals auf 3,49 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO Safari Zone: Ein keiner Live-Ticker zum Mitlesen aus Oberhausen

Heute ist ein besonderer Tag für Pokémon GO-Spieler. Das Safari Zonen-Event startet im CentrO Oberhausen.

pokemon go safari

Ja! Pokémon GO wird immer noch gespielt! Echt jetzt. Heute findet eines der ersten großen Events in Deutschland statt: Die Pokémon GO Safari Zone. Wenn der Artikel online geht, bin ich schon auf dem Weg in Richtung CentrO, Oberhausen. Für all diejenigen, die leider kein Ticket ergattern konnten, möchte ich einen kleinen Live-Ticker anbieten – mit Fotos, eigenen Eindrücken und mehr.

17:00 Uhr: Nach 10 Stunde ist das Event für mich zu Ende

Nach nun mehr als 10 Stunden verabschiede ich mich aus dem CentrO. Das Event war ein voller Erfolg, einen ausführlichen Erfahrungsbericht werde ich der kommenden Woche ins Auge fassen. Nach nun über 20.000 Schritten und unzählbar vielen Pokémon werde ich die Heimreise antreten. Leider habe ich nur ein einziges Shiny-Pikachu gefangen – und ich habe jedes Pikachu und jedes Karpador angeklickt und gefangen. Das ist etwas traurig. Wie dem auch sei: Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Einblicke in das Event gewähren. Eventuell steigt ja demnächst in eurer Umgebung ein ähnliches Event.

15:00 Uhr: Kein Glück bei Shiny-Pokémon

Das CentrO ist jetzt voll – mit Besuchern und Spielern. Und was WiFi hält! Ist zwar nicht rasant schnell, aber zum Zocken komplett ausreichend. Auf meiner Jagd nach einem Shiny-Karpador bin ich bisher leer ausgegangen. Dafür sind die spezielle 2km Eier wirklich sehr gut. Vorhin hatte ich ein Voltilamm, Lapras, Dratini und Aerodactyl. Besonders voll ist es auch in der Coca Cola Oase, die Fressmeile des CentrOs. Wer hier etwas essen will, muss gute 20 Minuten Wartezeit einrechnen und muss danach noch um einen freien Tisch kämpfen. Bisher habe ich übrigens 15.555 Schritte gemacht.

centro coca cola

13:00 Uhr: Das Pokémon Go Plus funktioniert nur bedingt

Wer am Event das Pokémon GO Plus (Amazon-Link) nutzt, hat damit nur bedingt Freude. Oft reagiert das Armband gar nicht, mal bricht die Verbindung ab, mal erkennt er weder Pokémon noch Stops. Wenn man aber eine kleine Pause einlegt, kann man mit dem Armband blind Pokémon fangen. Allerdings sollte man wissen, dass die Fangchance mit dem Pokémon Go Plus sehr gering ist, da lediglich ein einziger Pokéball automatisch geschmissen wird. Wenn dann ein Shiny-Pikachu flüchtet, ist das sehr ärgerlich…

12:40 Uhr: Ich vermisse etwas Abwechslung

Das Event macht Spaß – keine Frage. Allerdings vermisse ich etwas Abwechslung. Leider gibt es keine Arenen, somit auch keine Raids direkt im CentrO. Wenig Gehminuten entfernt sind zwei, drei Arenen, allerdings habe ich dort seit heute morgen keinen interessanten Raids entdecken können. Bisher habe ich nur ein einiges Shiny-Pokémon fangen können: Ein schillerndes Pikachu. Ein shiny Karpador habe ich zwar schon, allerdings ist das von den IV her schlecht. Nach über 100 Karpador war noch kein shiny für mich dabei. Anbei noch ein paar Bilder vom Event. Die Frage an euch: Ist jemand von euch vor Ort?

pogo centro

pogo centro karte

pokemon centro

10:30 Uhr: Spezielle 2km Eier und Event-Spawns

Die ersten speziellen 2km Eier sind ausgebrütet. Unter anderem gibt es Pichu, Lampi, Dratini, Porygon, Karpador, Panzaeron und einige mehr. Zu den Spawns im CentrO zählen unter anderem: Schiggy, Bisasam, Glumanda, Karpador, Machollo, Pipie, Pixi, Icognito, Kangama, ganz viele Chaneira, Larvitar, Voltilamm, Karnimani, Pikachu, Tannza, Lapras, Larvitar, Evoli und einige mehr. 

pogo centro

9:50 Uhr: Icognito in den Buchstaben SAF(A)RI

Bisher konnte ich schon einige Icognito fangen. Mit dabei war ein F, R, A und I, mir fehlt nur noch das S. Demnach gibt es die Buchstaben SAF(A)RI. In wenigen Minuten beginnt das Event offiziell, ich bin gespannt, was es noch für Mini-Events direkt im CentrO geben wird. P.S.: Das WiFi hält durch!

pogo icognito

8:30 Uhr: Event hat schon vor 10 Uhr begonnen

Eigentlich war der Start für 10 Uhr angekündet, allerdings kann man schon jetzt Chaneira, Larvitar, Kangama und Co. fangen. Die Erscheinungsrate ist einfach nur krass. Sowohl das Mobilfunknetz als auch das CentrO WiFi sind bisher sehr stabil – allerdings ist es auch noch nicht wirklich voll hier. Anbei ein paar Impressionen.

pogo2

pogo 1

7:45 Uhr: Registrierung im Zelt

Die Anreise ist geschafft. Das CentrO hat übrigens den Parkplatz P9 für Pokémon GO-Spieler reserviert. Um dem Ansturm gerecht zu werden, kann man sich auch schon vor 8 Uhr registrieren. Einfach seinen QR-Code mit Ausweis vorzeigen und los geht es. Im TrainerKit sind folgende Goodies enthalten:

pokemon go

pokemon go centro

7:00 Uhr: Abfahrt nach Oberhausen

Ich habe über 20 Jahre lang in Bottrop (ist eine Nachbarstadt von Oberhausen) gewohnt und kenne das CentrO demnach wirklich sehr gut. Seit gut 5 Jahren heißt meine Wahlheimat allerdings Bochum. Mit dem Auto ist man in gut 40 Minuten in Oberhausen, wenn die Autobahn nicht zu voll ist.

Eingepackt habe ich natürlich mein iPhone 7, zwei fette Powerbanks, ausreichend Kabel, Snacks, Wasser, einen Regenschirm, eine Kamera und mein geliebtes MacBook Pro. Der Wetterbericht sieht übrigens gut aus, hoffentlich lässt uns der liebe Gott nicht sprichwörtlich im Regen stehen – dann aber, kann man im CentrO auch sehr gut überdacht spielen.

Das bietet das Safari Zonen-Event im CentrO

  • Spezielle 2km Eier mit seltenen Pokémon
  • gesponserte Lockmodule von 10 – 20 Uhr
  • hohe Erscheinungsrate von Kangama, Chaneira, Larvitar und Co.
  • hohe Erscheinungsrate von schillernde Pikachu und Karpador
  • verschiedene Formen von Ikognito (vermutlich die Buchstaben SAF(A)RI)
  • weitere Aktionen werden vor Ort bekannt gegeben

WP-Appbox: Pokémon GO (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Pokémon GO Safari Zone: Ein keiner Live-Ticker zum Mitlesen aus Oberhausen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy New File Free

Easy New File Creator ist eine Finder-Erweiterung, die einige Funktionen im Rechtsklick-Menü im Finder hinzufügt

Eigenschaft:
1.Quick erstellen neue Datei, wie Textdatei oder Word-Dokument, unterstützen alle Erweiterung

Easy New File Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apptipp: Der Saisonkalender

Egal ob Aldi oder wie sie alle heißen, die Regale sind immer voll, du musst nur wählen welches Obst du gerne kaufen möchtest. Nicht immer einfach, gerade wenn Mensch im “Kreislauf der Natur” leben möchte. Schließlich gibt es im Winter hierzulande keine Erdbeeren. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craig Federighi und Apple beruhigen Bedenken gegenüber Face ID

Eines der natürlich am meisten diskutierten Themen nach dem Apple Event am vergangenen Dienstag ist natürlich die 3D-Gesichtserkennung Face ID. Und auch wenn es offenbar ein erwünschtes Verhalten war, eignete sich die kleine "Panne" bei der Präsentation nicht als vertrauensbildende Maßnahme in die neue Technologie. Apples Software-Ched Craig Federighi stand wohl auch deswegen kürzlich John Gruber zu einem Interview in seinem Podcast The Talk Show zur Verfügung. Darin verglich "Hair Force One" die Unsicherheiten in Sachen Face ID mit den Bedenken, denen sich auch zunächst Touch ID gegenüber sah, als das iPhone 5s auf den Markt kam. Auch aus diesem Grund zähle man bei Apple bereits die Tage bis die Nutzer die neue Funktion endlich in die Finger (wohl besser: vor das Gesicht) bekommen, um sich selber ein Bild im Alltagseinsatz zu machen.

Angesprochen auf die Panne während des Events gab Federighi zu, zunächst geschockt gewesen zu sein, weil die Funktion sonst immer funktionierte. Er verstehe die daraus resultierende Unsicherheit, ist sich aber zu 100% sicher, dass diese schnell verschwinden werde, wenn man Face ID erstmal ausprobiert habe. So seht die Nutzer Touch ID ins Herz geschlossen hätten, sei Face ID die deutlich bessere Technologie. Bei Apple glaube man fest, dass die Gesichtserkennung die Zukunft der biometrischen Authentifizierung sei. Allerdings sei man sich auch bewusst, dass in manchen Situationen eine Kombination aus mehreren biometrischen Merkmalen noch besser sei.

Viele der darüber hinaus angesprochenen Themen ähneln denen aus dem kürzlichen Interview mit TechCrunch. So bestätigte Federighi noch einmal, dass Face ID auch mit den meisten Sonnenbrillen funktioniere. Sollte dies bei dem eigenen Modell einmal nicht der Fall sein, könne man das "Attention Aware"-Feature in den Einstellungen deaktivieren, welche einen Augenkontakt mit Face ID erfordert um das Gerät zu entsperren. Zudem erklärte Federighi, warum man zusätzlich zu der Gesichtserkennung auch noch einen Swipe benötigt, um das iPhone X zu entsperren. Auf diese Weise könne man auch einen Blick auf die Benachrichtigungen und Mitteilungen auf dem Display werfen, ohne dadurch direkt auf dem Homescreen zu landen.

Auch Apples Pressestelle meldete sich nach den Interviews noch einmal gegenüber den Kollegen von 9to5Mac zu Wort und versicherte erneut, dass man mehrere Jahre an der Perfektion von Face ID gearbeitet habe und man dabei vor allem auch die Privatsphäre der Nutzer im Blick hatte. Die neue TrueDepth auf der Vorderseite des iPhone X und der A11 Bionic Chip sorgen für eine exrem genaue Abtastung des Gesichts. Die dabei erhobenen Daten verlassen zu keinem Zeitpunkt das Gerät und werden sicher und verschlüsselt in der Secure Enclave gespeichert. Man habe Face ID mit über einer Milliarde Fotos von Menschen aus verschiedenen Ländern, verschiedenen Kulturen, Hautfarben und Ethnen trainiert, um es sicher gegenüber Täuschungsversuchen zu machen. Weitere Informationen werde man kurz vor dem Verkaufsstart des iPhone X bekanntgeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Tales of the Tiny Planet im Video

Den liebevoll gestalteten Puzzler Tales of the Tiny Planet dürft Ihr keinesfalls verpassen.

Euer Ziel in dem von uns heute zur App des Tages gekürten Spiels ist es, einen runden Planeten sicher von Galaxie zu Galaxie zu leiten und seine Freunde zu finden. Ihr versucht dazu, nacheinander das Dimensionsportal am Ende aller 60 Level zu erreichen.

Die Steuerung ist ganz einfach: Mit nur einem einzigen Button aktiviert Ihr die unterschiedlichen Elemente. Um erfolgreich zu sein, ist dabei allerdings auch immer präzises Timing erforderlich.

Liebevoll gestalteter Puzzler für zwischendurch

Wenn Ihr nicht genug aufpasst, landet Euer Planet in einer stacheligen Falle oder wird von einem anderen zerquetscht. Umso schneller Ihr es ans Ende eines Rätsels schafft, desto besser sieht die Wertung dann aus. Das intuitive Gameplay macht es auch durchaus möglich, unterwegs das eine oder andere Level zu spielen. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

Tales of the Tiny Planet - Physics Puzzle Venture Tales of the Tiny Planet - Physics Puzzle Venture
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 456 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone kann neu FLAC-Musikdateien abspielen

Mit iOS 11 wird iPhone 8, iPhone 8 Plus und Apple TV 4K Musikdateien im FLAC- Format abspielen können. Das selbe gilt für iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Was ist FLAC.

Nur, die Apple Music-App unterstützt das Musikformat nicht. Die Lösung: FLAC-Musikdateien müssen über die neue Dateien-App, VLC oder Plex auf das iPhone übertragen werden. Danach kann die Musik abgespielt werden. So funktioniert es auch.

Möglich, dass Apple die Unterstützung des Musikformates testet und später in der Musik-App und iTunes anbieten will.

Der Hacken: FLAC-Daeien lassen sich mit Lightning-Kopfhörern anhören, nicht über Bluetooth. Die zu geringe Bitrate ist der Grund.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Lieferengpässe bis ins Jahr 2018

Während ihr das iPhone 8 bereits vorbestellen könnt, wird sich das iPhone X ab dem 27. Oktober vorbestellen lassen. Dieser zeitliche Abstand ist schnell erklärt: Apple kann derzeit einfach nicht genügend Geräte produzieren, um die Nachfrage auch nur annähernd zu stillen.

Ming Chi Kuo: iPhone X Engpässe bis 2018

Apple nimmt sich zusätzliche sechs Wochen Zeit, um das iPhone X mit zeitlichen Abstand zum iPhone 8 auf den Markt zu bringen. In den letzten Monaten gab es immer mal wieder Indizien, dass es beim iPhone X Verkaufsstart zu Verzögerungen kommen wird, und genau diese bestätigen sich nun.

Analyst Ming Chi Kuo spricht davon, dass die Lieferengpässe beim iPhone X bis kommendes Jahr andauern werden. In einer neuen Einschätzung für Investoren, die Macrumors vorliegt, spricht der Analyst davon, dass er bis ins erste Halbjahr 2018 von Lieferengpässen beim iPhone X ausgeht

We believe the fullscreen design and facial recognition features will drive replacement demand for the iPhone X. However, due to supply constraints, we expect market demand won’t be fully met before 1H18. We revise down our forecast for 2017F iPhone X shipments from 45-50 million to around 40 million units, but we therefore revise up our 2018 iPhone X shipment estimate to 80-90 million units.

Mit anderen Worten: Es könnte im Weihnachtsgeschäft schwierig werden, ein iPhone X zu ergattern. Ein weiterer Grund, warum Apple das iPhone X verzögert auf den Markt bringt, könnte der sein, dass Apple die iPhone 8 (Plus) Verkäufe nicht kannibalischeren möchte

Erst vor wenigen Tagen sprach Kuo davon, dass Apple derzeit weniger als 10.000 Exemplare des iPhone X pro Tag produziert. Zudem gab er an, dass Apple das Gerät zunächst nur in Space Gray und Silber auf den Markt bringen wird. Eine goldene Version könnte zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Staaten wollen Google, Apple und Co. stärker besteuern

EU, Menschen, Verbraucher, Flagge

Brüssel will bis Anfang nächsten Jahres einen Gesetzesentwurf ausarbeiten, mit dem globale Unternehmen wie Google oder Apple in der EU stärker besteuert werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert iPhone 8 und iPhone 8 Plus mit Glas-Gehäusen und A11-Prozessor

Apple hat auf der Keynote am 12. September neben der Apple Watch 3 und dem Apple TV 4K auch das „iPhone 8“ und „iPhone 8 Plus“ vorgestellt. Die Geräte bestehen aus Glas-Gehäusen, die in einem Aluminium-Rahmen eingefasst sind und beide sind in den Farben Silber, Spacegrau und Gold verfügbar. Der iPhone 8 Bildschirm misst weiterhin 4,7 Zoll, während der iPhone 8 Plus Bildschirm 5,5 Zoll aufweist. Die Bildschirme besitzen jetzt die True Tone Technologie, wodurch der Weißabgleich aufgrund der äußeren

Der Beitrag Apple präsentiert iPhone 8 und iPhone 8 Plus mit Glas-Gehäusen und A11-Prozessor erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geht es so im iPhone 9 weiter? Apples Chip-Partner spricht über Zukunft von Prozessoren

Können wir 2018 bereits 7nm-Chips im iPhone 9 bewundern? Apples Chip-Partner Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) hat auf dem Open Innovation Platform Ecosystem Forum in Santa Clara, USA, Details zur eigenen Chipfertigung mitgeteilt. Man haben endlich Fortschritte im Verfahren der Ultraviolett-Litografie gemacht. Für Kunden Apples bedeutet das womöglich schon im kommenden Jahr mehr Leistung bei weniger Energieverbrauch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone X-Käufer werden Geduld brauchen

Das iPhone X wird auch 2018 noch schwer zu kriegen sein, davon geht ein aktueller Bericht aus. Demnach wird Apple 2017 etwas weniger iPhones als zuvor vermutet verkaufen.

Während das iPhone 8 bereits vorbestellt werden kann, wird Apple das neue Flaggschiff erst Ende Oktober auf den Markt bringen. Das hat nicht nur produktionstechnische Gründe, wie Analyst Ming-Chi Kuo zuletzt vermutete. Apple wolle auch verhindern, dass die iPhone X-Bestellungen derer, die auf das neue Top-Modell gewartet haben, die Orders des iPhone 8 ausbremsen.

iPhone X - Apple-Keynote

iPhone X – Apple-Keynote

Doch nicht nur deswegen werden iPhone X-Besteller Geduld brauchen: Wie er weiter ausführt, werden Apples Auftragsfertiger wohl erst im Verlauf des ersten Halbjahres 2018 die Nachfrage vollständig bedienen können.

We believe the fullscreen design and facial recognition features will drive replacement demand for the iPhone X. However, due to supply constraints, we expect market demand won’t be fully met before 1H18. We revise down our forecast for 2017F iPhone X shipments from 45-50 million to around 40 million units, but we therefore revise up our 2018 iPhone X shipment estimate to 80-90 million units.

Daher hat er seine Prognose für die Anzahl verkaufter iPhones 2017 leicht reduziert, die Einschätzung für das kommende Jahr allerdings angehoben.

Es dürften sich also relativ lange Wartezeiten für iPhone X-Besteller ankündigen. Das iPhone 7 war im vergangenen Jahr teilweise auch erst nach Monaten beim Kunden eingetroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

True Skate

Das offizielle „Street League Skateboarding“-Spiel für Mobilgeräte.

Hinweis: „True Skate“ wird mit einem Skatepark geliefert und enthält zusätzlichen Inhalt, der nur über In-App-Käufe erworben werden kann. Siehe unten.

Ausstattungsmerkmale:
– Realistische physikalische Eigenschaften auf Touchbasis für ein authentisches Skateboarding-Erlebnis.
– Tippe auf das Board, um es genau nach deinen Vorstellungen reagieren zu lassen.
– Ziehe deinen Finger über den Boden, um anzuschieben.
– Ein fantastischer, riesiger Skatepark mit Ledges, Stairs, Grindrails, dazu ein Bowl, eine Halfpipe und Quarterpipes. (Zusätzliche Skateparks gibt es jetzt als In-App-Kauf)
– Zeitlupe.
– Herausforderungen für User
– Freigeben von Aufzeichnungen
– Allgemeine Bestenlisten.

Nur als IN-APP-KAUF:
– Zusätzliche Skateparks und Locations.
– „Street League Skateboarding“-Parcours.

Optionale IN-APP-KÄUFE: (Der gleiche Inhalt ist auch gratis durch Einsatz von „True Credits“ erhältlich, die durch Tricks und abgeschlossene Missionen verdient werden können.
– Alle Missionen freischalten.
– Unbegrenzte Zeitlupe.
– Unbegrenzte Anzahl von Änderungen des Board-Bilds.
– Unbegrenzte Anzahl von Änderungen der Wheel-Farbe.
– Listen freischalten.
– Skateboard-Pakete freischalten..

True Skate (2,29 €+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nützliche iPhone-Apps: von Fitness bis Politik

Gesundheit, Unterhaltung, Fitness, Produktivität, Spielspaß: Für jeden Bereich gibt es zahlreiche Apps und es fällt schwer, den Überblick zu bewahren. Nachfolgend stellen wir sechs hilfreiche und unterhaltsame Apps vor, die das Leben erleichtern oder einfach nur Spaß bringen. komoot – Fahrrad & Hiking: Routenplaner für Wanderungen Diese App bietet Kartenmaterial für Rad-, Berg- und Wandertouren. Zuerst wird ausgewählt, ob es eine Rundtour sein soll oder eine Tour mit unterschiedlichem Start- und Zielpunkt. Dann wird die Art der Tour ausgewählt (Mountainbike,

Der Beitrag Nützliche iPhone-Apps: von Fitness bis Politik erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: mimoday Displayschutz fürs iPhone

Einer der am häufigsten auftretenden Schäden bei Smartphones ist ein Displayschaden. In einer Statistik von statista berichteten 60% der Befragten von einem gebrochenen Display als Schadensbild. Dies lässt sich sehr einfach dadurch nachvollziehen, dass ein Smartphone schnell mal aus der Hosentasche oder aus der Hand fallen kann und dabei meistens auf einen harten Untergrund trifft. Damit es erst gar nicht zu Displayschäden kommt, sollte man sein Smartphone schützen – beispielsweise mit einer Schutzfolie. Wir haben heute die Displayschutzfolie von mimoday

Der Beitrag Review: mimoday Displayschutz fürs iPhone erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-App ist für iOS 11 und „Dateien“-App optimiert

Dropbox und die neue Dateien-App sind jetzt für den Start von iOS 11 vorbereitet.

dropbox dateien ios11

Privat setze ich auf das Google Drive, für appgefahren nutzen wir einen Dropbox-Ordner. Mit iOS 11 führt Apple ja die neue Dateien-App ein, in der sich nicht nur Daten aus dem iCloud Drive verwalten lassen, sondern eben auch die Dropbox (App Store-Link) einbinden lässt. Das neuste Update auf Version 64.2 macht die Dropbox-App für iOS 11 bereit und bietet zusätzliche Neuerungen.

In der Dateien-App könnt ihr ab sofort auch die Dropbox anbinden. Dazu muss die Dropbox-App installiert sein, außerdem muss man dort mit seinem Account eingeloggt sein. Danach gibt es auch in der Dateien-App Zugriff auf alle abgelegten Daten in der Dropbox. In der Dateien-App könnt ihr diese schnell und einfach verwalten, bearbeiten oder an andere Speicherorte verschieben. Gleichzeitig gibt es HEIC-/HEIF-/HEVC-Unterstützung – hierbei handelt es sich um die neuen Bildformate in iOS 11.

Und auch (Hobby)Fotografen dürfen sich über neue Funktionen freuen. Ab sofort kann man in der Dropbox-App zusätzliche RAW-Formate ansehen, unter anderem Fujifilm, Panasonic, Leica und Hasselblad.

iOS 11 ist aktuell als Golden Master für Entwickler verfügbar, die offizielle Verteilung für alle Nutzer erfolgt in wenigen Tagen am 19. September.

WP-Appbox: Dropbox (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Dropbox-App ist für iOS 11 und „Dateien“-App optimiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei Jahre im Labor: Apples A11 Bionic-Chip wurde lange entwickelt

Der A11-Chip wurde bereits seit drei Jahren entwickelt. Im Laufe dieser Zeit musste das Team häufig genug seine Pläne ändern, wie Apples Chipentwicklungschef nun in einem Interview verriet.

Der im iPhone 8 und auch dem iPhone X verbaute neue A11 Bionic-CPU hat bereits kurz nach der Präsentation in ersten Benchmarks gezeigt, dass er es sogar mit dem MacBook Pro aufnehmen kann. Er verfügt über insgesamt sechs Kerne, vier davon sind besonders effizient, die übrigen zwei Rechenwerke bringen mit 2,5 GHz-Takt eine extreme Performance. Der Chip ist ein Monster und die Entwicklung hat auch lange gedauert.

Drei Jahre im Labor

Während vor drei Jahren das iPhone 6 und erstmals eine größere Plus-Version auf den Markt kam, dieses lief ebenso wie das Apple TV 4 mit Apples A8-Prozessor, begannen in Apples Entwicklungslabors die Arbeiten am Design des A11 Bionic-Chips.

Apple A11 Bionic

Apple A11 Bionic

Im Verlauf des langen Prozesses musste das Team häufig auf neue Gegebenheiten reagieren und bereits bestehende Zeit- und Arbeitspläne neu schreiben. Und sie haben das überwältigend gut gemacht, lobt Apples Phil Schiller in einem Interview. Der A11 soll im Schnitt rund 25% schneller als der A10 Fusion sein. Die Effizienzkerne bringen es gar auf ein Tempo-Plus von 70%.

The post Drei Jahre im Labor: Apples A11 Bionic-Chip wurde lange entwickelt appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Montag: 15% Bonus-iTunes-Guthaben bei Penny

Bei Penny gibt es bald 15% Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes-Karten.

Ab Montag, 18.9., könnt Ihr wieder kräftig sparen. Kauft Ihr im Aktions-Zeitraum iTunes-Karten, gibt es bis zu 15 Euro zusätzliches Guthaben geschenkt.

Ab Montag iTunes-Bonus-Guthaben bei Penny

Das Angebot gilt für Karten mit einem Wert von 25, 50 oder 100 Euro. Wie gewohnt findet Ihr den zweiten Code dann auf dem Kassenbon – diesen also unbedingt aufheben. Die Aktion gilt dann bis zum Samstag, 23. September. (danke, Tennis Louie)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WOW: Konzept zeigt iPad im iPhone X Design

Das iPhone X soll das iPhone für die nächste Dekade bestimmen, sagte Tim Cook auf der Keynote. Doch bei logischem Nachdenken wird das Konzept des fast randlosen Displays höchstwahrscheinlich bald auch beim iPad oder sogar der Apple Watch Verwendung finden.

Auf Reddit hat der Designer und Entwickler Carlos Guerra ein Konzept gepostet, welches ein iPad Pro im Display Style des neuen iPhone X zeigt. Wir sehen ein Gerät mit sehr dünnen Displayrändern und nur mehr einer etwas dickeren Aussparung oben für Kamera und Sensoren. Insgesamt würde dieses Design die Displaydiagonale natürlich immens steigern, auf der anderen Seite jedoch für eine gewisse Unhandlichkeit sorgen.

Mit intelligenten und gut integrierten Wischgesten könnte Apple das Ganze aber softwareseitig geschickt lösen. Vielleicht würde der Wegfall des Hombuttons beim iPad sogar für eine deutlich bessere Bedienung sorgen, wenn stattdessen auf komplexere Gesten zurückgegriffen wird, die auf dem ganzen Screen angewendet werden können.

So schwierig dieses iPad wahrscheinlich auch zu halten wäre, die Form mit dem riesigen Display wär selbstredend eine echte Bereicherung für die Produktkategorie. Schon immer versuchte Apple, so viel Display wie möglich in ein möglichst kleines, dünnes und leichtes Gehäuse zu packen. Mit dem iPad Air 2 erreichte man schließlich ein Design, welches weniger als halb so dick ist wie das allererste iPad. Ein dünnrahmiges Display dieser Art wäre der nächste Schritt.

Wir mögen diese Idee sehr und würden uns freuen, vielleicht nächstes oder übernächstes Jahr ein iPad dieser Art von Apple zu sehen. Und ihr?

The post WOW: Konzept zeigt iPad im iPhone X Design appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Yi 4K Actioncam und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deals des Tages:

Ab 18.10 Uhr:

Gutschein-Codes für iTopnews-Leser

Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:


Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:
Fünf Euro günstiger mit Code YWMELGOP:

Weitere Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 15.20 Uhr:


Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.45 Uhr:
Ab 16 Uhr:
Ab 16.25 Uhr:
Ab 16.40 Uhr:
Ab 17.15 Uhr:
Ab 17.20 Uhr:
Ab 17.25 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18.05 Uhr:
Ab 18.10 Uhr:
Ab 18.15 Uhr:
Ab 18.20 Uhr:
Ab 18.40 Uhr:
Ab 19 Uhr:
Ab 19.25 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go Safari Zone in Oberhausen

Pokémon Go Safari Zone in Oberhausen auf apfeleimer.de

Shortnews: Heute findet seit 10 Uhr vormittags das Pokémon Go Event Safari Zone in Oberhausen statt.

Vor und im CentrO Einkaufszentrum in Oberhausen habt Ihr die Möglichkeit, besonders legendäre und begehrte Pokémon zu jagen.

Centro Oberhausen: Pokémon fangen & Apple Store besuchen!

Solltet Ihr also vorhaben, einen Kurztrip nach Oberhausen einzulegen, um dort begehrte Pokémon fangen zu können, werdet ihr vor Ort bereits vom CentrO Team erwartet.

Liebe Pokemon-Community. Ab sofort stellen wir euch im #Zelt weitere #Ladestationen für eure Smartphones zur Verfü…

Pubblicato da CentrO Oberhausen su Sabato 16 settembre 2017

In einem Zelt könnt Ihr Euer iPhone oder Smartphone kostenlos aufladen und Euch mit Gleichgesinnten austauschen. Kleiner Tipp für Apple Fans: im CentrO in Oberhausen gibt es auch einen Apple Store. Solltet Ihr also von außerhalb extra anreisen, gibt es gleich zwei Gründe, wieso sich der Besuch des CentrO heute lohnt.

#PGO Game Play Zone für -nicht- Karteninhaber***Ohne Gewähr***Liebe #PGO Spieler,wir haben die Info erhalten, dass…

Pubblicato da su Venerdì 15 settembre 2017

Übrigens gehen die Verantwortlichen des CentrO Oberhausen auf facebook an, dass die begehrten Pokémon der Safari Zone angeblich auch in Duisburg, Dinslaken und Bottrop sowie in Teilen von Mühlheim gefangen werden können!

Klick auf die Karte führt Euch zu GoMap für Oberhausen

Wenn alles klappt, liefern wir Euch morgen eine kurze Zusammenfassung des Events, die uns ein Besucher der Safari Zone liefert (hoffentlich ;-))!

Der Beitrag Pokémon Go Safari Zone in Oberhausen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Manche iPad-Modelle sind nach Keynote teurer geworden

Eine böse Überraschung hat diese Woche für angehende iPad Pro-Neukunden gebracht. Die Varianten mit 256 GB oder 512 GB Speicher wurden um 50 US-Dollar beziehungsweise 70 Euro teuer. Eine Erklärung liefert Apple nicht

Normalerweise senkt Apple eher seine Store-Preise für ältere Hardware, wenn neue Hardware vorgestellt wird. Der diesjährige Launch von iPhone 8, iPhone X, der Apple Watch Series 3 und des Apple TV 4K hatte aber den gegenteiligen Effekt auf einige iPad Pro-Modellvarianten. Auf den ersten Blick hat sich nichts geändert, weiterhin kostet das billigste 10,5 Zoll iPad Pro im Online-Store 729 Euro, das 12 Zoll-Gerät gibt es ab 899 Euro. Das sind allerdings nur die 64 GB-Versionen.

Preiserhöhung bei iPad Pro mit mehr Speicher

Wer mehr Speicher will, und das wollen viele, denn erweiterbar ist er ja nicht, muss künftig mehr Euros auf den Tisch legen. Mit 256 GB kostet der 10 Zöller nun 899 Euro, der 12 Zöller 1.069 Euro. Für die 512 GB-Variante verlangt Apple beim 10,5 Zoll-iPad Pro 1.119 Euro, beim 12 Zoll-Modell 1.289 Euro. Die LTE-Varianten sind nochmals um jeweils 160 Euro teurer. Warum Apple die Preise erhöht hat, ist nicht bekannt, Brancheninsider vermuten höhere Einkaufspreise für Apple.

Quelle: heise online

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.9.17

Bildung

Aldegrever Gymnasium App (Kostenlos, App Store) →

Laufen Spiele für Kinder - Spiele für Kleinkinder (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Alarm Clock N1 (0,49 €, App Store) →

?????? (Kostenlos, App Store) →

Automatic Web Browser (Kostenlos, App Store) →

Barcode Toolbox-Scan,Create All QR & Data Matrix (1,09 €, App Store) →

Finanzen

ATC Coin Exchange Rate (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Engraver creates realistic engraving artworks (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Breast Cancer Survival Rates (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Bambio - Das Babytagebuch (Kostenlos, App Store) →

Musik

Studio Music Player | 48 Band-Equalizer Spieler (Kostenlos+, App Store) →

Nachschlagewerke

Survivalpedia -Military Outdoor Survival Manuals (Kostenlos+, App Store) →

Produktivität

OnCue Prompter (Kostenlos, App Store) →

CalKeyboard (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Palau Island Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Most Beautiful National Parks of the World (Kostenlos, App Store) →

Amalfi Coast Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Buenos Aires Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Israel Tourism (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Crash the Comet (Kostenlos, App Store) →

Cubes : brain teaser (1,09 €, App Store) →

WorldCraft : 3D Build & Craft (Kostenlos+, App Store) →

Montezuma Puzzle 4 Premium (Kostenlos, App Store) →

Viking Tales: Mystery Of Black Rock (Kostenlos, App Store) →

Pop & Rotate - NonStop Popping (Kostenlos, App Store) →

Scurvy Scallywags (Kostenlos+, App Store) →

AI Toe - AI Learns Tic Tac Toe (Kostenlos, App Store) →

Mobilized force - Tank 2 (Kostenlos, App Store) →

BANG BANG - Lock and load (Kostenlos, App Store) →

Practice driver - practice your arcade car skills (Kostenlos, App Store) →

Game of bombs (Kostenlos, App Store) →

Mobilized force (Kostenlos, App Store) →

Sneaky slide (Kostenlos, App Store) →

Tap n go - Probaly the most impossible game ever (Kostenlos, App Store) →

WorldCraft : 3D Build & Craft (Kostenlos+, App Store) →

Stickers

Bumperoid: Stickers for iMessage (Kostenlos, App Store) →

App Story - App Icons' Stickers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Face Spook - Spook your friends! (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Check Reviews (Kostenlos, App Store) →

SpeakPortuguese 2 (10 Portuguese TTS) (Kostenlos, App Store) →

ReadToMe (Text/Web/Doc-to-Speech) (Kostenlos+, App Store) →

Translate 3 for Safari (Translate & Speak Web) (Kostenlos+, App Store) →

Business Canvas - build your business model (3,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Werber kritisieren Apples «Intelligente Tracking-Verhinderung» in Safari 11

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Canary Flex: Canary mit neuer flexibler Überwachungskamera für drinnen und draußen

Das All-in-One-Sicherheitssystem Canary (€ 156,90 bei Amazon) wird der eine oder andere sicherlich bereits kennen. Hierbei handelt es sich um einer Kombination aus Kamera und Alarmanlage, die sich vom iPhone aus steuern lässt. Nun hat der Anbieter sein Portfolio erweitert und bringt mit der wetterfesten und vielseitigeren Überwachungskamera Canary Flex (€ 229,- bei Amazon) ein neues Produkt auf den Markt, welches ab sofort auch hierzulande zu bestellen ist. Die Einrichtung der Kamera erfolgt über die die Canary-App (kostenlos im AppStore), wobei sie sich sowohl mit WLANs im 2,4 GHz als auch im 5 GHz Frequenzband versteht. Installiert werden kann die Kamera über den im Lieferumfang enthaltenen Standfuß auf dem sich das Gerät flexibel ausrichten lässt. Der Fuß kann zudem beispielsweise auch an einer Wand montiert werden. Standardmäßig zeichnet die Canary Flex Videos mit einer Auflösung von 1080p auf, über die App kann dies aber auch angepasst werden.

Clever gelöst ist zudem die Stromversorgung der Kamera. Diese erinnert an den guten alten MagSafe-Anschluss von Apple. Allerdings verfügt die Kamera auch über einen integrierten Akku, so dass sie jederzeit auch unabhängig von einer externen Stromquelle betrieben werden kann. Die Verarbeitung der Canary Flex weiß dabei durch und durch zu überzeugen. Unter anderem ist sie wetterfest und damit auch für den Außeneinsatz geeignet. Der Akku hält dabei je nach Nutzung bis zu mehreren Wochen mit einer Ladung durch. Hierfür sorgt eine Funktion, die die Kamera nur dann aktiviert, wenn der integrierte Bewegungsmelder anschlägt oder das Live-Bild über die App aufgerufen wird.

Betrieben werden kann die Canary Flex in drei Modi, die über die App aktiviert werden können. Ist man unterwegs, meldet sich die Kamera, sobald der Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt, woraufhin man auf das Live-Bild schalten kann. Ist man hingegen zu Hause, kann mnn die Kamera auch als Baby-Cam nutzen oder komplett deaktivieren und im kann man bestimmte Einstellungen für die Arbeitsweise von Bewegungsmelder und Kamera festlegen.

Benötigt wird für die Nutzung ein Benutzerkonto mit Angabe von E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Während die Basisfunktionen kostenlos nutzbar sind, kann man zudem auch ein Premium-Abo zum Preis von monatlich € 9,99 abschließen, mit dem die aufgezeichnetn Videos dann 30 Tage lang, statt der kostenlosen 24 Stunden auf den Canary-Servern gespeichert werden. Ebenfalls enthalten ist darin eine Gegensprechfunktion, ein Zugriff auf das Kamerabild per Webbrowser und eine unbegrenzte Anzahl von Video-Downloads. Für die Speicherung der Aufzeichnungen verspricht Canary höchste Sicherheitsstandards und überträgt die Bilder dank eines in die Kamera integrierten Chips verschlüsselt auf die Server, wo sie ebenfalls verschlüsselt gespeichert werden.

Über die Canary-App (kostenlos im AppStore) kann man auf das Live-Bild der Kamera oder auf in der Vergangenheit gespeicherte Aufzeichnungen zugreifen. Die App kann dabei übrigens auch auf dem Apple TV genutzt und das Live-Bild und die Aufzeichnungen somit auch auf dem Fernseher betrachtet werden. Auch eine Erweiterung für die Apple Watch ist mit an Bord.

Die Canary Flex kann ab sofort zum Preis von € 229,- über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Canary Flex



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lass dich nicht blenden: iPhone 8 ohne Abo meist günstiger

Die Anbieter Swisscom, Salt, Sunrise und UPC haben ihre Verkaufspreise von iPhone 8, zusammen mit der Möglichkeit diese zu bestellen, bekannt gegeben. dschungelkompass hat die Kosten mit und ohne Abo analysiert und zeigt für zwei Nutzertypen auf, was am günstigsten ist – ob Kombi-Kauf von iPhone mit Abo oder Prepaid mit separatem Handykauf. Dabei fällt auf, dass die Kosten ohne Vertragsbindung oft tiefer sind.

dschungelkompass wollte herausfinden, was sich mehr lohnt: der Kauf zusammen mit einem Abo oder separat mit Prepaid.

Fazit
Aus diesem Vergleich geht hervor, dass Kunden, die auf ihr Budget schauen, in den meisten Fällen besser fahren, wenn sie ihr iPhone separat kaufen (hier im Apple Store) und unabhängig davon nach dem günstigsten Abo oder Prepaid Ausschau halten. Ein zusätzlicher Vorteil beim separaten Handykauf ist die kürzere Mindestvertragsdauer. Je nach Nutzungsverhalten können die Kosten aber auch höher ausfallen, wenn z. B. auch Telefonate ins Ausland geführt werden oder wenn viel Roaming genutzt wird. Es lohnt sich auf jeden Fall, vor dem Kauf eines neuen Gerätes auf dschungelkompass.ch einen Kostenvergleich für die gesamte Nutzungs- und Vertragsdauer zu machen und sich nicht einfach von vergünstigten Gerätepreisen leiten zu lassen, rät der Geschäftsführer des Tarifrechners, Oliver Zadori. Um dies zu erleichtern, wurden die meisten bereits publizierten Gerätepreise mit den aktuellen Abos im Tarifrechner auf dschungelkompass.ch online gestellt.

Der Mittelnutzer
Wer monatlich vier Stunden telefoniert und 1 GB Daten nutzt, fährt in der Vollkostenrechnung am günstigsten, wenn er ein Abo oder Prepaid bei einem kleineren Anbieter abschliesst und das iPhone separat kauft.
Für Gerät und Nutzung inkl. einem Anteil an Roaming-Kosten** auf 24 Monate berechnet, bietet Wingo und UPC mit CHF 1639.- das günstigste Angebot. Aber auch bei Aldi, Yallo, M-Budget oder Coop Mobile fallen weniger als CHF 100.- Mehrkosten an. Aufgrund einer Aktion belegt Salt den zweiten Platz mit CHF 1756.-. Bei Sunrise entstehen mit Prepaid Kosten von CHF 2079.- und bei Swisscom CHF 2369.-. Auch ohne Roaming-Kosten ergibt sich die gleiche Rangliste.

Der unlimitierte Nutzer
Wer innerhalb der Schweiz unlimitiert telefonieren und surfen möchte, kommt mit einem neuen Prepaid-Angebot von Sunrise innerhalb von zwei Jahren am günstigsten.
Inklusive einem Anteil an Roaming** entstehen Gesamtkosten von CHF 1999.-. Eine angekündigte Aktion von Salt mit einem Gratis-Gerät für Neukunden des unlimitierten Abos “Plus Swiss“ übertrifft dies jedoch mit den Gesamtkosten von CHF 1756.-. Mit Coop Mobile, Wingo und Yallo entstehen Gesamtkosten von rund CHF 2200.-. Bei Swisscom kostet das Gleiche CHF 2369.- und mit einem Abo von Sunrise CHF 2401.-.

Wie verglichen wurde
Um die Vollkosten über zwei Jahre ausfindig zu machen, wurden jeweils die günstigsten Angebote je Anbieter – aus Nutzungsprofil und evtl. vergünstigtem Gerätepreis – berechnet.

**Um auch Abos zu berücksichtigen, bei denen das Roaming inklusive ist, wurde ein Betrag von CHF 200.- angenommen. Dieser Betrag steht für eine gelegentliche Nutzung in Europa während zwei Jahren. Für Swisscom inOne wurden nur CHF 50.- Roaming-Kosten angenommen, da ein Anteil an Gesprächen und Datenvolumen bereits im Abo enthalten ist, bei Yallo und Salt CHF 100.-, da monatlich 200 MB enthalten sind, bei UPC 0.-, da das Abo in Europa ohne Mehrkosten gleich wie in der Schweiz genutzt werden kann. Einfachheitshalber wurde auf komplexe Roamingprofil-Berechnungen verzichtet. Je nach Nutzung, Aufenthaltsland und Anbieter können diese Kosten stark variieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One in a million II: So sicher ist die Face ID (Federighi Interview)

One in a million II: So sicher ist die Face ID (Federighi Interview) auf apfeleimer.de

Es sieht so aus, als ob wir nicht die einzigen waren, die sich ein paar mehr Gedanken hinsichtlich der Face ID und dem Satz „nur eine Person unter 1 Million Menschen könnte Euer Gerät entsperren“ gemacht haben.

Niemand geringeres als Craig Federighi hat sich nun die Zeit genommen, ein paar weitere Einblicke in die Entwicklung von Face ID zu liefern und zu erklären, wieso es sich um ein sicheres System handelt.

Face ID lernte von 1 Milliarde unterschiedlicher Bilder & Masken

Die Technologie wurde jahrelang entwickelt und Sicherheit und Privatsphäre des Nutzers standen von Anfang an im Vordergrund. Die Sicherheit des Systems setzt sich aus dem Zusammenspiel des A11 Bionic Chips und dem TrueDepth Kamerasystem zusammen, die in der Lage sind, die Geometrie eines Gesichtes exakt zu erkennen und zu vermessen.

Face ID Masken

Um den Sicherheitsaspekt zu testen, wurde Facd ID mit einer Vielzahl Benutzern unterschiedlichster Länder, unterschiedlichster Kulturen, unterschiedlichster Rassen und unterschiedlichster Ethnien getestet.

Dafür wurde das System mit über 1 Milliarde Bilder trainiert, um das Neural Network vor einem unberechtigten Zugriff zu schützen. Der Apple SVP erklärte in dem Interview weiter, dass sie keine Gesichtsbilder in der Cloud speichern und so das System nicht in der Lage wäre, anhand dieser seine Erkennung zu verbessern.

Face Id Evil twin Star Trek

Eure Gesichtsfotos werden immer auf eurem Gerät gespeichert. Daher musste Apple bei der Implementierung des Systems auf eine Vielzahl Fotos zurückgreifen und lies sich von Hollywood Maskenbildnern Masken basteln lassen, sodass sie auch Face ID beibringen konnten, Gesichter aus unterschiedlichen Winkeln zu erkennen.

Face ID lässt sich schnell deaktivieren

Ein weiterer Sicherheitsaspekt wurde ebenfalls nicht auf der Keynote vorgestellt. Wenn Ihr bei iPhone X oder iPhone 8 auf die seitlich angebrachten Knöpfe drückt, wird die Face ID deaktiviert. Entwickler haben übrigens keinen Zugang zu den Sensoren der Face ID Kamera. Wenn das Entsperren mit Eurem Gesicht fünfmal nicht klappt, müsst Ihr Euer Passwort eingeben. Wenn innerhalb von 48 Stunden die Gesichtserkennung nicht verwendet wurde, müsst Ihr ebenfalls zuerst mit einem Passcode entsperren.

Face ID auch von Blinden und Menschen ohne Augen nutzbar

Außerdem funktioniert die Gesichtserkennung nicht mit speziellen Sonnenbrillen. Insbesondere geht es hier um Modelle, die eine besonders hohe Polarisation sitzen. Blinde Menschen oder Menschen, die ihre Augen verloren haben, können die Gesichtserkennung trotzdem verwenden. In dem Fall lässt sich die spezielle Erkennung der Augen und Linsen im System deaktivieren. Das reduziert zwar den Sicherheitslevel der Gesichtserkennung, erlaubt es aber auch Menschen mit entsprechender Behinderung das System zu nutzen.

Face ID reagiert nicht bei polarisierten Brillen & Mundschutz

Zu guter Letzt erklärt Federighi noch, dass die Gesichtserkennung zum Beispiel nicht funktioniert, wenn man einen Mundschutz trägt, so wie das Chirurgen oder Zahnärzte machen. Ein einfacher Bauarbeiterhelm oder ein Schal, der nicht das komplette Gesicht verdeckt, sollen wiederum kein Problem darstellen.

Der Beitrag One in a million II: So sicher ist die Face ID (Federighi Interview) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 4.99 € inkl. Versand (aus China)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Die ultimative Daten-Synchronisation mit CloudStation

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Die ultimative Daten-Synchronisation mit CloudStation

Alle Daten auf allen Computern gleich: Desktop, Dokumente, Bilder und Musik. Mehr als nur eine Synchronisation mit der Synology CloudStation. Der ultimative Cross-Plattform Sync dank CloudStation PIMP. Ich möchte neben dem üblichen CloudStation Ordner mehr aus meiner privaten Cloud herausholen. … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Keynote: iPad Pro wird plötzlich teurer

Am Dienstag stellte Apple viele neue Produkte vor. Wie immer zu solchen Events nimmt Apple den Online Store für mehrere Stunden vom Netz und bringt ihn kurz nach der Keynote mit allerlei Neuem zurück. Wer schon seit einiger Zeit mit einem iPad Pro geliebäugelt hat, dürfte danach erschrocken gewesen sein. Apple hat zwar den Einstiegspreis (...). Weiterlesen!

The post Nach Keynote: iPad Pro wird plötzlich teurer appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 - neue Technik in Glas

iPhone 8 - gewohnte Optik in Glas optimiert für AR
[​IMG]

Mit dem iPhone 8 Release hat Apple heute während einer Keynote die neuen iPhones vorgestellt. Der Nachfolger des iPhone 7 ist also das iPhone 8. Ein neues Design und neue Technik hat Apple-Marketingchef Phil Schiller bei der ersten Veranstaltung im neu eröffneten Steve...

iPhone 8 - neue Technik in Glas
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewirbt Musik-Streaming mit der Apple Watch Series 3

Apple Watch StreamingVoraussichtlich von Oktober an will Apple Besitzern der Apple Watch Series 3 die Möglichkeit bieten, Musik über das Mobilfunknetz auf die Apple Watch zu streamen. Voraussetzung ist natürlich die LTE-Variante der Apple-Uhr und ein Apple-Music-Abo. Mit anderen Streaming-Anbietern funktioniert dies – zumindest bis auf weiteres – nicht. Apple bewirbt die Funktion in einem neu veröffentlichten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (16.9.2017)

Auch am heutigen Samstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

True Skate True Skate
(1364)
2,29 € Gratis (universal, 113 MB)
Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
(50)
5,49 € 3,49 € (universal, 3719 MB)
Motorsport Manager Handheld Motorsport Manager Handheld
(1145)
2,29 € Gratis (universal, 705 MB)
Violett Violett
(72)
4,49 € 0,49 € (universal, 564 MB)
iBasket Pro - Street Basketball iBasket Pro - Street Basketball
(1785)
3,49 € Gratis (universal, 88 MB)
Templar Battleforce Elite Templar Battleforce Elite
(12)
10,99 € 5,49 € (universal, 145 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(109)
1,09 € Gratis (universal, 171 MB)
Orbi.go - erreiche die Mitte Orbi.go - erreiche die Mitte
(29)
1,09 € 0,49 € (universal, 23 MB)
Padel Tennis Pro - World Tour Edition Padel Tennis Pro - World Tour Edition
(8)
2,29 € Gratis (universal, 218 MB)
Crash the Comet Crash the Comet
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (universal, 50 MB)
Save Dash Save Dash
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 180 MB)
Cubes : brain teaser
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 303 MB)
Frederic: Resurrection of Music
(68)
2,29 € 0,49 € (universal, 680 MB)
Sparkle 2: EVO
(34)
3,49 € 0,49 € (iPad, 63 MB)
The Long Siege The Long Siege
(7)
2,29 € 1,09 € (universal, 471 MB)
Agatha Christie - The ABC Murders (FULL) Agatha Christie - The ABC Murders (FULL)
(13)
7,99 € 3,49 € (universal, 1053 MB)

Battles of the Ancient World Battles of the Ancient World
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (universal, 556 MB)
Space Story Space Story
(17)
5,49 € Gratis (universal, 191 MB)
INKS. INKS.
(936)
3,49 € Gratis (universal, 354 MB)
Flight Fight 2 Flight Fight 2
(8)
0,49 € Gratis (iPhone, 182 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(49)
0,49 € Gratis (iPad, 177 MB)
Formino Formino
(15)
3,49 € 1,09 € (universal, 7.3 MB)
OTTTD: Over The Top Tower Defense
(104)
3,49 € 2,29 € (universal, 213 MB)
Mini Wars Blackout Mini Wars Blackout
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 26 MB)
Level 24 Level 24
(14)
1,09 € Gratis (universal, 160 MB)
Strike Team Hydra Strike Team Hydra
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (universal, 1098 MB)
8-bit Console Tank - 80s Classic Arcade Game 8-bit Console Tank - 80s Classic Arcade Game
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (iPhone, 17 MB)
Farming Simulator 16 Farming Simulator 16
(1121)
5,49 € 3,49 € (universal, 177 MB)
Level 24 Level 24
(14)
1,09 € Gratis (universal, 160 MB)
LightEaters! LightEaters!
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (universal, 206 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(1543)
5,49 € 1,09 € (universal, 1122 MB)
Deus Ex GO Deus Ex GO
(257)
5,49 € 1,09 € (universal, 279 MB)
Deus Ex: The Fall
(1402)
5,99 € 1,09 € (universal, 1578 MB)
Hitman GO Hitman GO
(2005)
5,49 € 1,09 € (universal, 1048 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.9.2017)

Auch am Samstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Anchor Pointer: Parked Car Finder
(26)
5,49 € 3,49 € (iPhone, 29 MB)
Entspannungsmusik zum Gut Schlafen - Entspannen Entspannungsmusik zum Gut Schlafen - Entspannen
(36)
5,49 € Gratis (universal, 102 MB)
Brain Wave ™ - 32 Advanced Binaural Brainwave Entrainment ... Brain Wave ™ - 32 Advanced Binaural Brainwave Entrainment ...
(45)
5,49 € 4,49 € (universal, 87 MB)

iCarConnect - the best on-board computer for your car iCarConnect - the best on-board computer for your car
(31)
2,29 € Gratis (iPhone, 52 MB)

TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader
(46)
6,99 € 0,99 € (universal, 123 MB)
Scribblify Scribblify
(9)
5,49 € 3,49 € (universal, 50 MB)
Red Clock - The Minimal Alarm Clock Red Clock - The Minimal Alarm Clock
(69)
2,29 € 1,09 € (universal, 74 MB)
SBF See 2017 Vollversion SBF See 2017 Vollversion
(11)
9,99 € 8,99 € (universal, 72 MB)
SX3 SX3
(13)
3,49 € Gratis (universal, 70 MB)
SBF Binnen 2017 Vollversion SBF Binnen 2017 Vollversion
(14)
9,99 € 8,99 € (universal, 19 MB)
oneSafe 4 - Premium password manager oneSafe 4 - Premium password manager
(65)
4,49 € 1,09 € (universal, 149 MB)
KyPass - Keepass always in sync KyPass - Keepass always in sync
(149)
7,99 € 2,29 € (universal, 27 MB)
Lernen Sprach mit Lanquick-Deutsch Englisch Französisch ... Lernen Sprach mit Lanquick-Deutsch Englisch Französisch ...
(18)
14,99 € 3,49 € (universal, 34 MB)
Easy Backup Pro Easy Backup Pro
(90)
3,49 € Gratis (universal, 45 MB)
Fuel: Kosten Rechner, Günstige Tankstellen Finden
(124)
4,49 € 2,29 € (iPhone, 12 MB)
Secret Calculator - Fake Vault & Private Photo Secret Calculator - Fake Vault & Private Photo
(6)
1,09 € Gratis (iPhone, 3 MB)
Haze ~ Wetter und Vorhersagen Haze ~ Wetter und Vorhersagen
(582)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 7.4 MB)

Foto/Video

Waterlogue Waterlogue
(142)
5,49 € 4,49 € (universal, 53 MB)
Screenshots - Find, Share, and Delete Screenshots Screenshots - Find, Share, and Delete Screenshots
(7)
1,09 € Gratis (universal, 14 MB)
Depello - Color Splash deine Fotos Depello - Color Splash deine Fotos
(12)
3,49 € Gratis (universal, 10 MB)
EXIF Viewer by Fluntro - View, Remove GPS Metadata EXIF Viewer by Fluntro - View, Remove GPS Metadata
(174)
3,49 € Gratis (universal, 44 MB)
Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera
(174)
2,29 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Moment Camera Moment Camera
(27)
1,09 € Gratis (iPhone, 4.4 MB)
Photostein Photostein
(11)
5,49 € 2,29 € (universal, 12 MB)
Fotoscanner für mich - Scannen Alten Fotos & Alben Fotoscanner für mich - Scannen Alten Fotos & Alben
(19)
7,99 € 3,49 € (universal, 47 MB)

Kinder

König Laurin und sein Rosengarten König Laurin und sein Rosengarten
(11)
3,99 € 1,99 € (universal, 156 MB)
Grimms Schneewittchen ~ Aufklappbuch in 3D Grimms Schneewittchen ~ Aufklappbuch in 3D
(27)
5,49 € 3,49 € (universal, 175 MB)
Sago Mini Monsters Sago Mini Monsters
(16)
3,49 € Gratis (universal, 83 MB)
Die Kleine Meerjungfrau – Aufklappbuch in 3D Die Kleine Meerjungfrau – Aufklappbuch in 3D
(15)
5,49 € 3,49 € (universal, 127 MB)
Grimms Rapunzel – interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Rapunzel – interaktives Aufklappbuch in 3D
(714)
5,49 € 3,49 € (universal, 138 MB)
Grimms Hänsel und Gretel ~ Aufklappbuch in 3D Grimms Hänsel und Gretel ~ Aufklappbuch in 3D
(326)
5,49 € 3,49 € (universal, 134 MB)
Grimms Der gestiefelte Kater ~ Aufklappbuch in 3D Grimms Der gestiefelte Kater ~ Aufklappbuch in 3D
(52)
5,49 € 3,49 € (universal, 142 MB)
Grimms Rotkäppchen ~ Aufklappbuch in 3D Grimms Rotkäppchen ~ Aufklappbuch in 3D
(508)
5,49 € 3,49 € (universal, 130 MB)
Grimms Dornröschen – Aufklappbuch in 3D Grimms Dornröschen – Aufklappbuch in 3D
(48)
5,49 € 3,49 € (universal, 179 MB)
Das Dschungelbuch ~ Aufklappbuch in 3D Das Dschungelbuch ~ Aufklappbuch in 3D
(6)
5,49 € 3,49 € (universal, 131 MB)
Die Schöne und das Biest ~ Aufklappbuch in 3D Die Schöne und das Biest ~ Aufklappbuch in 3D
(7)
5,49 € 3,49 € (universal, 128 MB)
Die Schöne und das Biest ~ Aufklappbuch in 3D Die Schöne und das Biest ~ Aufklappbuch in 3D
(7)
5,49 € 3,49 € (universal, 128 MB)

Musik

Studio Music Player | 48 Band-Equalizer Spieler Studio Music Player | 48 Band-Equalizer Spieler
(10)
6,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Cadenza: Tuner + Metronom
(178)
3,49 € 2,29 € (universal, 26 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(45)
10,99 € 5,49 € (universal, 219 MB)
Kronos Remote Kronos Remote
(5)
43,99 € 29,99 € (iPad, 31 MB)
Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern
(37)
5,49 € Gratis (universal, 68 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.9.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool
(8)
16,99 € 12,99 € (26 MB)

Disk Space Pro Disk Space Pro
(5)
3,49 € 2,29 € (0.9 MB)
Mail Detective Mail Detective
(10)
3,49 € Gratis (1.2 MB)
Command-Tab Plus Command-Tab Plus
Keine Bewertungen
8,99 € 2,29 € (0.9 MB)
ChronoBurn Kalorienzähler ChronoBurn Kalorienzähler
(6)
3,49 € 2,29 € (2.2 MB)
Disk Space Tab Disk Space Tab
(15)
2,29 € 1,09 € (2.7 MB)

Spiele

Human Resource Machine Human Resource Machine
(22)
10,99 € 8,99 € (65 MB)
Little Inferno Little Inferno
(19)
10,99 € 7,99 € (189 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
Keine Bewertungen
6,99 € 0,49 € (68 MB)
Iesabel Iesabel
(8)
16,99 € 0,49 € (1161 MB)
Violett Violett
(5)
10,99 € 0,49 € (515 MB)
Rätsel der Zeit: Das Erbe (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (521 MB)
Märchenmysterien: Der Puppenspieler (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (452 MB)
Syberia 3 Syberia 3
Keine Bewertungen
39,99 € 14,99 € (20623 MB)
Die Smaragdmaid: Symphonie der Träume (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (798 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (17 MB)
Gone Home Gone Home
(13)
21,99 € 16,99 € (618 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(40)
43,99 € 12,99 € (6397 MB)
Incredible Box Incredible Box
Keine Bewertungen
3,99 € 3,49 € (26 MB)
Happy Solitaire Happy Solitaire
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (34 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

How-To: WhatsApp Nachrichten von einem iPhone zum anderen übertragen

Beim iPhone-Wechsel sollte auf sicheren Transfer von WhatsApp Nachrichten von iPhone zu iPhone geachtet werden.

In weniger als einer Woche werden die ersten iPhone-8-Modelle an Vorbesteller ausgeliefert. Viele Nutzer wollen dann natürlich auch die Daten von ihrem alten iPhone auf das neue übertragen. Zu wertvollen Datensätzen gehören dabei mittlerweile nicht nur Fotos und andere Medien sondern auch oft große Mengen an WhatsApp Nachrichten.

Um sicherzustellen, dass die Nachrichten während des Transfer-Prozesses nicht verloren gehen, empfiehlt es sich – auch zusätzlich zum iCloud-Backup, das WhatsApp automatisch erstellen kann – eine Sicherung der Daten auf dem Mac vorzunehmen.

Einfaches Backup von WhatsApp Nachrichten

Besonders leicht geht ein solches Backup von WhatsApp Nachrichten mit der Software dr.fone toolkit. Sie bietet in einer einzigen Ansicht alle wichtigen Optionen rund um das Sichern von WhatsApp Nachrichten. Mit wenigen Klicks können Chats gesichert, von einem Gerät zum anderen übertragen oder auf einem fehlerhaften Gerät wiederhergestellt werden.

Zum Übertragen werden einfach beide Geräte, zwischen denen die Nachrichten hin- und hergeschoben werden, an den Mac angeschlossen. Durch den Rest des Ablaufs führt das Programm den User automatisch.

Sicherer WhatsApp Transfer – auch unter iOS 11

Das Transferieren der Daten auf das neue iPhone kann dabei selektiv geschehen – das heißt, dass der User entscheidet, welche Chats ins Backup aufgenommen bzw. übertragen werden und welche nicht. Das Ganze ist auch mit dem neuen, am 19.9. für alle User erscheinenden iOS 11 kompatibel.

Dabei werden außerdem auch nicht nur die Chats selbst, sondern auch alle versandten Fotos, Videos und andere Medien gesichert. Das dr.fone toolkit ermöglicht diesen Transfer von WhatsApp Nachrichten für alle iPhone-Modelle seit dem iPhone 4, alle iPad-Modelle sowie dem iPod Touch der vierten und fünften Generation.

Interessierte User können die Software, die auf allen Macs ab Mac OS X 10.6 läuft, kostenlos testen. Für eine Vollversion werden danach entweder 29,99 Euro für eine Jahreslizenz oder 39,99 Euro für eine lebenslange Lizenz fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doch nicht Apple: Toshiba verkauft wohl an Bain Capital

toshiba-apple

Das Tauziehen um die Chipssparte von Toshiba zieht sich bereits seit längerem hin. Bislang gab es drei Interessenten für die Sparte, mit der Toshiba immerhin ein Viertel seines Jahresumsatzes macht. Nun gab das japanische Traditionsunternehmen bekannt, man habe eine Vereinbarung mit der Gruppe um Hynix unterzeichnet. Das Konsortium wird von dem US-Finanzinvestor Bain Capital angeführt. Auch zwei japanische Unternehmen gehören dazu.

Ein Insider bezifferte das neue Angebot der Nachrichtenagentur Reuters zufolge auf 22,3 Milliarden Dollar. In früheren Schätzungen war von einem Volumen von rund 18 Milliarden Dollar für das Geschäft die Rede gewesen. Ziel der Vereinbarung von dieser Woche sei, einen Vertrag noch bis Ende September unter Dach und Fach zu bekommen, teilte Toshiba am Mittwoch mit.
Western Digital bleibt hart

Kein Abkommen mit Western Digital

Das unterzeichnete Memorandum schließe allerdings nicht Gespräche mit anderen Bietern aus. Toshiba hatte zunächst angestrebt, bis zu diesem Mittwoch ein Abkommen mit seinem US-Partner Western Digital zu erzielen, mit dem Toshiba das wichtigste Chip-Werk betreibt. Insidern zufolge konnten aber die bestehenden Differenzen nicht überwunden werden.
Western Digital betonte umgehend, man werde am eigenen Angebot festhalten. Medienberichten zufolge hat sich Western Digital an die Justiz gewandt, um den Verkauf an Dritte zu verhindern. Neben den Konsortien um Bain und Western Digital gehört zu den Kaufinteressenten auch der taiwanische Elektronik-Konzern Foxconn.

Quelle: manager magazin

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE Apple Watch Series 3 unterstützt kein Roaming und keine Pre-Paid Tarife

Wenn die Apple Watch Series 3 in der kommenden Woche in den Verkauf geht, werden zunächst nur einige ausgewählte Mobilfunkanbieter in bestimmten Ländern die neue LTE-Option unterstützen. Dies könnte den einen oder anderen interessierten Kunden in einem noch nicht dazugehörenden Land dazu veranlassen, sich eine Apple Watch in einem unterstützten Land zu besorgen. Dies ist jedoch offenbar keine gute Idee, wie MacRumors berichtet. So hat ein Support-Mitarbeiter einem Leser der Kollegen mitgeteilt, dass eine in den USA erworbene Apple Watch Series 3 nur mit den dortigen vier Mobilfunkpartnern funktioniert. Speziell nach dem Einsatz einer US-Watch in Deutschland gefragt, antwortete der Support-Mitarbeiter:

"If you purchased one (an Apple Watch S3 GPS + Cellular) through the US Apple Online Store, it'll only work for the 4 US carriers. It wouldn't work internationally unfortunately. I'm not entirely sure what type of error it would show if you took a US Watch to Germany, but it wouldn't be compatible with Telekom".

Unklar ist, wie diese Limitierung umgesetzt wurde, allerdings unterstützt die Apple Watch Series 3 auch kein Roaming in das Netz eines Roamingpartners des eigenen Anbieters. Somit lässt sich die LTE-Funktion der neuen Apple Watch auch nicht im Ausland nutzen. Dies geht aus einer Fußnote auf den Webseiten zur Apple Watch Series 3 hervor. Dort heißt es:

"Apple Watch und iPhone benötigen denselben Mobilfunkanbieter. Nicht bei allen Mobilfunkanbietern verfügbar. Roaming ist außerhalb der Region, die dein Mobilfunkanbieter abdeckt, nicht verfügbar."

Ebenfalls bekannt wurde inzwischen, dass die LTE Apple Watch Series 3 einen Mobilfunk-Laufzeitvertrag voraussetzt und somit keine Pre-Paid Tarife unterstützt. Dies liegt offenbar daran, dass Pre-Paid Tarife nicht die von der Apple Watch eingesetzte Technologie des Nummernteilens mit dem iPhone unterstützen. Während der US-Provider AT&T auf seiner Webseite, die dort genuztzte NumberSync-Funktion voraussetzt, schreibt die Telekom hierzulande:

"Voraussetzung für die Nutzung der Apple Watch Series 3 im Mobilfunkmodus ist ein Mobilfunkvertrag in einem Magenta Mobil Tarif bei der Deutschen Telekom und die Buchung einer MultiSIM für einen monatlichen Grundpreis von bis zu 4,95 € pro Monat."

Und weiter lässt sich im Support-Bereich finden:

"[...] zu einer Xtra-Card kannst du keine MultiSIM bestellen. Das funktioniert nur mit unseren Vertragstarifen."

Wer also die LTE Apple Watch Series 3 nutzen möchte, muss wohl oder übel auf einen Laufzeitvertrag bei der Telekom zurückgreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lehnt Forderung der Werbebranche ab

Apple lehnt Forderung der Werbebranche ab

Große Anzeigenverbände hatten das Unternehmen aufgerufen, seinen Tracking-Blocker in den kommenden Safari-Versionen zu überdenken. Doch Apple bleibt hart: "Die Privatsphäre der Nutzer geht vor."

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roaming und MultiSIM: Weitere Details zur Apple Watch bei der Telekom

Die Apple Watch Series 3 besitzt LTE, auch 3g, aber kein GSM. Auf dem Lande sieht es daher empfangstechnisch vielleicht mal schlecht aus. Dafür können derzeitige Telekom-MultiSIM-Nutzer womöglich bald aufatmen.

Wer die jüngst im Rahmen der September-Keynote vorgestellte Apple Watch Series 3 in der Version mit LTE nutzen möchte, ist – wenigstens in Deutschland – derzeit noch an die Deutsche Telekom gebunden. In der Schweiz gibt es zumindest Ankündigungen der Netzbetreiber, in Österreich sieht es diesbezüglich derzeit noch ganz finster aus. Doch wer seine neue Apple Watch mit seinem Telekom-Mobilfunkvertrag kombinieren möchte, benötigt hierzu eine MultiSIM. Die lässt sich entweder für 4,95 Euro monatlich buchen, wobei die ersten sechs Monate für Apple Watch LTE-Neubesitzer generell kostenlos sind, oder sie ist bereits Bestandteil eines der höherwertigen Tarife. Wer aber bereits seine zwei MultiSIMs nutzt und dennoch die Apple Watch mit einbinden möchte, muss eine der MultiSIMs „ablösen“, wenigstens noch im Moment. Wie das Onlinemagazin Teltarif.de allerdings aus Unternehmenskreisen erfahren hat, wird die Telekom womöglich bald eine separate MultiSIM für die eSIM der Apple Watch anbieten.

GSM ist abgekündigt

Während die Leaks im Vorfeld der Keynote lediglich von einem LTE-Chip sprachen, geht die Realität etwas weiter. Auch der noch immer weit verbreitete 3g-Standard wird vom Mobilfunkchip der Watch unterstützt. Das alte GSM fällt allerdings weg. Das bedeutet, wo kein 3g oder 4g, da auch kein Apple Watch-Empfang.

Apple Watch Series 3

Apple Watch Series 3

Während das Aus für GSM nachvollziehbar wirkt, blickt man auf die Packungsdichte  in der Watch, ist ein anderer Aspekt verwirrend: Die Apple Watch wird im Rahmen einer Nutzung mit dem Telekom-Vertrag kein Roaming unterstützen. Auch das neue EU-Roaming ist nicht nutzbar: Wenn ihr die Landesgrenzen überschreitet, ist Schluss mit LTE oder 3g. Wir haben uns bei der Telekom nach dem Hintergrund dieser Entscheidung erkundigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Nachfrage kann womöglich erst Mitte 2018 voll befriedigt werden

Ein neuer Bericht beschäftigt sich mit den befürchteten Lieferverzögerungen des iPhone X, über die bereits so viel spekuliert wurde. Die Aussichten scheinen fürwahr nicht allzu rosig.

Während das iPhone 8 bereits vorbestellt werden kann, dauert es beim iPhone X noch eine ganze Weile und auch dann könnten Käufer einiges an Geduld aufbringen müssen.
Wird die komplette Nachfrage nach dem iPhone X erst im Verlauf des ersten Halbjahres 2018 befriedigt werden können? Das behauptet zumindest Analyst Ming-Chi Kuo in einer neuen Notiz für Investoren von KGI Securities.

We believe the fullscreen design and facial recognition features will drive replacement demand for the iPhone X. However, due to supply constraints, we expect market demand won’t be fully met before 1H18. We revise down our forecast for 2017F iPhone X shipments from 45-50 million to around 40 million units, but we therefore revise up our 2018 iPhone X shipment estimate to 80-90 million units.

Das bedeutet: 2018 werden etwas weniger iPhones verkauft als erwartet, im kommenden Jahr dafür ein wenig mehr.

Problem: Apples Weihnachtsgeschäft

Daraus ergibt sich eine für Apple interessante Frage: Die traditionell umsatzstarken Weihnachtsmonate könnten von langen Lieferzeiten und einer nicht zu bewältigenden Nachfrage gekennzeichnet sein, was sich eventuell auf die Kundenzufriedenheit auswirken könnte.

iPhone X Wireless Charging mit Apple Watch und AirPods

iPhone X Wireless Charging mit Apple Watch und AirPods

Unterdessen gibt der Analyst eine interessante Antwort auf die Frage der verschiedenen Starttermine: Indem das iPhone X später startet soll verhindert werden, dass der Ansturm auf das iPhone X die Absatzzahlen des iPhone 8 schmälert, ein Plan, der womöglich auch aufgeht.
Zu welchem iPhone werdet ihr greifen, falls ihr aktualisiert? Teilt eure Meinungen!

The post iPhone X: Nachfrage kann womöglich erst Mitte 2018 voll befriedigt werden appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Pix-Kamera jetzt mit iCloud-Anbindung & Dokumenten-Erkennung

Habt ihr die Pix-Kamera von Microsoft im Einsatz? Jetzt gibt es neue Funktionen.

pix camera

Die Pix Camera von Microsoft (App Store-Link) wurde weiterentwickelt und liegt nun in Version 1.1.3 zum Download bereit. Neu hinzugekommen ist eine iCloud-Anbindung, damit alle Inhalte auf allen Geräten abgeglichen werden können. Des Weiteren gibt es jetzt auch Support für Dokumente, Whiteboards und Visitenkarten. Zusätzlich zum Originalbild wird ein gescanntes Bild automatisch gespeichert.

In der neuen Version gibt es außerdem neue Formatvorlagen für gescannte Bilder, mit denen liniertes Papier, zerknittertes Papier und andere dokumentartbezogene Effekte hinzugefügt werden können. Die Vorlagen kann man durch einen Tipp über das Menü Bearbeiten > Effekte anwenden. Ebenso unterbricht Pix jetzt nicht mehr die Musikwiedergabe, wenn man ein Foto aufnehmen möchte.

Was kann die Microsoft Pix-Kamera eigentlich?

In der App stehen unter „Stile“ diverse Optionen bereit, unter anderem Glas, Blütenblätter, Kohle, Feuer und mehr. Mit einer einfachen Wischgeste lässt sich die Intensität festlegen, auch könnt ihr ein kleines Video anfertigen lassen, in dem der Effekt im Zeitraffer auf das Bild gelegt wird.

Mit der Pix Camera könnt ihr neue Fotos knipsen. Über die Gesichtserkennung verbessert Pix automatisch Personen, um diese bestmöglich darstellen zu können, außerdem wird die Umgebung analysiert und mit „Smart Settings“ optimiert. Weiterhin könnt ihr Bilder mit Rahmen versehen oder diese zuschneiden. Das Aufnehmen von Videos samt Stabilisierung ist ebenso verfügbar. Ein Widget und Support für 3D Touch runden den Funktionsumfang ab.

WP-Appbox: Microsoft Pix-Kamera (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Microsoft Pix-Kamera jetzt mit iCloud-Anbindung & Dokumenten-Erkennung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 3: US-Provider verlangen 10 Dollar pro Monat für LTE-Vertrag

Apple Watch Series 3: US-Provider verlangen 10 Dollar pro Monat für LTE-Vertrag
[​IMG]

Die Apple Watch Series 3 in der Cellular-Variante benötigt keinen eigenen Mobilfunkvertrag, da sie an einen bestehenden iPhone-Vertrag angehängt wird. Die Apple Watch hat somit...

Apple Watch Series 3: US-Provider verlangen 10 Dollar pro Monat für LTE-Vertrag
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Karapax Schutzhüllen für iPhone X

Ausprobiert: Karapax Schutzhüllen für iPhone X
[​IMG]

Das Apple-Event ist gelaufen, am Freitag beginnen die Vorbestellungen für das iPhone 8 und im kommenden Monat die für das iPhone X. Wir haben Schutzhüllen fürs iPhone X der neuen Marke Karapax ausprobiert.

Karapax ist das neue Label für Schutzhüllen von...

Ausprobiert: Karapax Schutzhüllen für iPhone X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist raus: Toshibas Speichersparte geht wohl an Bain Capital

toshiba-apple

Toshiba und Bain Capital haben eine Absichtserklärung über den Verkauf von Toshibas Speichersparte an ein Konsortium um den Finanzinvestor Bain Capital unterzeichnet. Fix ist der Verkauf jedoch noch nicht. Die Gerüchte um den Verkauf von Toshibas Speichersparte an ein Konsortium um Western Digital haben sich nicht bewahrheitet: Am heutigen Mittwoch hat Toshiba eine Meldung veröffentlicht, (...). Weiterlesen!

The post Apple ist raus: Toshibas Speichersparte geht wohl an Bain Capital appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swipe Draw

«Swipe Draw» -Programm für die Erstellung von Vektorgrafiken.
Das Programm ermöglicht es Ihnen, grafische Formen direkt auf ein Blatt Papier zu zeichnen. Grafische Formen Finger (Stift) auf einem Blatt Papier, das sie nicht brauchen, um eine Vorauswahl aus einer begrenzten Liste entnommen.
   Zeichnen Grafiken intuitiv, schnell und einfach!
     Mit diesem Programm können Sie ganz einfach ziehen kleine Skizzen, Blockdiagramme, Zeichnungen.
    Das Programm ermöglicht es Ihnen, neue Fotos, Ihre Grafiken, Texte und Kommentare zu schreiben, verwenden Sie verschiedene Schriftarten, Displaygrößen.
Das Programm hat eine experimentelle Funktion, die Sie um ein Foto von einem Vektor-Zeichenprogramm tun können.
   
  Bereit Bild kann in einem Fotoalbum geschickt werden, per E-Mail verschickt, oder als Datei zur späteren Bearbeitung gespeichert.

Eigenschaften:
-Masshtabirovanie Blatt Dokument.
 Volle Farbpalette.
-Add Textfelder.
-Import Fotos aus dem Fotoalbum.
– Gruppieren / Gruppierung aufheben Objekte.
-Editieren Objektebene.
– Schalten Sie Grafiken, Fotos, Texte.
– Grid. Objekte anam Raster
– Einrichten von Stricharten, Pfeile, gestrichelten Linien.
– Bearbeiten von verschiedenen Schriftarten.
-Export Um als PNG E-Mail zu, JPEG, PDF und Foto-Album
Project Manager Unterstützung iCloud.
Legen Sie die Größe der Objekte in Übereinstimmung mit dem Maßstab.
Kommt mit Anleitung

Swipe Draw (2,29 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple begann mit der Entwicklung des A11 Bionic Chips bereits vor drei Jahren

Wie immer kurz nach einem Event standen auch dieses Mal wieder hochrangige Apple-Manager verschiedenen Kollegen der US-Presse für Interviews zu Verfügung, in dem noch einige offene Fragen zu den neuen Produkten erötert wurden. Mashables Chefredakteur Lance Ulanoff hat sich dabei mit Apples Chip-Präsidenten Johny Srouji und Marketing-Chef Phil Schiller zusammengesetzt und über den neuen A11 Bionic Chip gesprochen. Ein spannendes Detail, welches dabei ans Tageslicht kam ist, dass Apple mit dessen Entwicklung bereits vor drei Jahren begonnen hat, als das iPhone 6 und iPhone 6 Plus ihren A8-Chips erhielten. Dies zeigt eindrucksvoll, wie lang die Vorlaufzeiten in der IT-Industrie sind. Vor drei Jahren haben wohl die wenigsten von uns an AI und Maschinenlernen gedacht. Dabei sei man bei Apple sehr flexibel, was das Hinzufügen von neuen Features betrifft, wie im Falle des iPhone X durch das Super Retina HD Display.

Der A11 Bionic Chip verfügt über sechs Kerne, von denen zwei für Hochleistungsaufgaben zuständig sind, die 25% schneller arbeiten als die im A10-Chip des iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Die vier Effizienzkerne sind sogar 70% schneller als beim Vorgänger, was das iPhone X in Sachen Rechenleistung ungefähr auf das Level des 13" MacBook Pro hebt. Dank des neuen Performance Controllers ist der A11-Chip auch deutlich effizienter beim Multi-Threading, da alle sechs Kerne nun gleichzeitig angesprochen werden können.

Als weitere Neuerung enthält der A11-Chip die von Apple entwickelte "Neural Engine", die unter anderem für die Gesichtserkennung, für Face ID, die Animoji und für andere Macshinenenlern-Algorithmen zuständig ist. Dabei absolviert der darin enthaltene Dual-Core Prozessor laut Apple bis zu 600 Milliarden Berechnungen pro Sekunde.

Ebenfalls eine Neuerung betrifft die im A11 Bionic enthaltene GPU, die erstemals komplett in Cupertino entwickelt wurde und nicht vom bisherigen Zulieferer Imagination Technologies erlaube es Apple, so die beiden Manager, eine bessere Integration von allen verwendeten Komponenten zu erzielen und sämtliche Berechnungsprozesse zentral zu steuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: 32-bit-Apps machen im iOS App Store weniger als 1 Prozent des Umsatzes aus

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Tarif-Tipp: 10GB mehr LTE Datenvolumen für nur 5 Euro

Wir haben einen iPhone 8 Tarif-Tipp für euch. iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich bei den deutschen Mobilfunkanbietern in den unterschiedlichen Tarifen buchen. Nicht immer erkennt man auf den ersten Blick, den Vor- oder Nachteil eines bestimmten Tarifs. Von daher möchten wir euch auf einen interessanten Aspekt bei den o2 Free Tarifen aufmerksam machen. Für nur 5 Euro mehr im Monat, erhaltet ihr 20GB anstatt 10GB Highspeed-Volumen. Das fällt die Entscheidung sicherlich leicht.

iPhone 8 Tarif-Tipp: o2 Free L anstatt M

Bei o2 erhaltet ihr das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus mit Vertragsbindung in den neuen o2 Free Tarifen. Wir behaupten einfach mal, dass der o2 Free S und o2 Free XL für die wenigsten Kunden in Frage kommt. In erster Linie eignen sich der o2 Free M und der o2 Free L. Aktuell und bei der Bestellung eines iPhone 8 (Plus) Vertrag bei o2 könnt ihr euch den o2 Free L mit seinem doppelten Datenvolumen (im Vergleich zum o2 Free M) für gerade einmal 5 Euro zusätzlich pro Monat sichern.

Ein Beispiel gefällig? Einmalig kostet das iPhone 8 mit Vertrag bei o2 gerade einmal 49 Euro. Monatlich werden im o2 Free M 57,99 Euro fällig. Entscheidet ihr euch allerdings für den o2 Free L, so zahlt ihr monatlich nur 62,99 Euro. So erhaltet ihr das iPhone 8 und natürlich auch das iPhone 8 Plus mit 20GB LTE-Highspeed-Volumen.

Alle o2 Free Tarife beinhalten eine Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze, EU-Roaming, eine kostenlose Festnetzrufnummer sowie unendliches Surfen mit 1MBit/s. Sollte euer Highspeed-Volumen (beim o2 Free L 20GB) einmal aufgebracht sein, so könnt ihr immer noch mit 1MBit/s weitersurfen.

In unseren Augen handelt es sich hierbei um ein interessantes Angebot, welches o2 aufgelegt habt. Solltet ihr euch für das iPhone 8 bei o2 entschieden haben, so haltet euch vor Augen, dass ihr mit nur 5 Euro mehr im Monat beim o2 Free L das doppelte Highspeed-Volumen erhaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 9: TSMC stellt 7-nm-Chips bereit

Apple iPhone 9: TSMC stellt 7-nm-Chips bereit auf apfeleimer.de

Das iPhone X wurde gerade erst vorgestellt, dennoch gibt es bereits Spekulationen zum Apple iPhone 9 zu finden. So hat Apples Chip-Zulieferer TSMC während des Open Innovation Platform Ecosystem Forum in Santa Clara interessante Details zur kommenden Chip-Generation genannt.

Apple iPhone 9: TSMC mit 7-nm-Chips

Demnach sollen ab 2018 die ersten TSMC-Chips mit 7-nm-Faktor in die Massenproduktion gehen. Die aktuellen 10-nm-Chips von TSMC werden von Apple sowohl in der A10X- als auch der neuen A11-CPU verwendet. Mit der 7-nm-Technologie steht nun der nächste Entwicklungsschritt an.

Ob dieser tatsächlich rechtzeitig zur Massenproduktion der neuen iPhones getan werden kann, bleibt aber offen. Zumindest wäre es aber eine interessante Option für Apple, sollte TSMC in der Lage sein, für die kommenden iPhone-Modelle Chips im 7-nm-Format zu liefern.

OLED-Displays für alle drei Modelle geplant

Schon vorab ist spekuliert worden, dass das Apple iPhone 9 (und wie auch immer der Nachfolger des iPhone X heißen wird) in allen Modellen mit OLED-Displays aufwarten soll. Demnach würde Apple im kommenden Jahr gleich drei OLED-iPhones auf den Markt bringen. Um den Bedarf an OLED-Panels zu decken und nicht mehr komplett abhängig von Samsung zu sein, soll LG als weiterer OLED-Zulieferer an Bord geholt werden. Neben LG Display sind auch Japan Display und Sharp für diese Rolle im Gespräch.

Der Beitrag Apple iPhone 9: TSMC stellt 7-nm-Chips bereit erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jigsaw Wonder Kittens Puzzles für Kinder

Spielbar von allen, Jigsaw Puzzles Wonder können Sie jedes Puzzle, indem Sie die Anzahl der Stücke, Hintergrunddesigns und der Auswahl Hauch Optionen wie Stück beschreibt und Hinter Sichtbarkeit anpassen.

Optional Hinweise können Sie den Hintergrund und die Umrisse von jedem Stück zu sehen. Darüber hinaus zeigt der Ort, Vorschaufunktion, welche Spiel Sie schweben über so können Sie sicherstellen, dass es passt!

Für eine traditionelle Puzzle-Erlebnis, schalten Sie die Hintergrundmuster, und schalten Sie Stück umreißt. Wählen Sie 24 Stück für eine echte Herausforderung!

Kinder und Erwachsene jeden Alters lieben diese riesige Sammlung von Kätzchen und Katze Puzzlen.

• Mehr als 30 HD Kätzchen Bilder!
• Stückzahl von 4 bis 24 Stück für alle Puzzle-
• Fertigen Sie Hintergrundstück und Umriss Hinweise
• Legen Vorschau können Sie sehen, welcher Steckplatz Sie über sind
• Freundlich und bestärkt,

Jigsaw Wonder Kittens Puzzles für Kinder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple legt nach: Audio-Qualität mit FLAC bei einigen Geräten verbessert

​Mit Kabel hören Sie besser: Apple hat die technischen Spezifikationen einiger Geräte aktualisiert und andere einfach nur veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass das Unternehmen mittlerweile auch den FLAC-Audio-Code zur Musikwiedergabe unterstützt. Die derzeit kompatiblen Geräte sind das Apple TV 4K, das iPhone X, iPhone 8 und aber auch das iPhone 7.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 3 LTE: Neuer Werbespot bewirbt Apple Music Streaming

Am vergangenen Dienstag hat Apple neben dem iPhone X, iPhone 8 und AppleTV 4K auch eine neue Apple Watch Generation vorgestellt. Apple Watch 3 verfügt optional über einen LTE-Chip, der die Smartwatch deutlich unabhängiger vom iPhone macht. Während der Keynote kündigte Apple bereits Musik-Streaming per Apple Watch an.

„40 Millionen Songs am Handgelenk“

In Deutschland ist die Deutsche Telekom Apples exklusiver Partner in Sachen Apple Watch 3 und LTE. Apple Watch Besitzer, die gleichzeitig einen Telekom Smartphone-Tarif besitzen, können LTE über die Apple Watch sechs Monate kostenlos testen. Anschließend werden die üblichen 5 Euro für eine MultiSIM fällig. Gleichzeitig hat die Telekom uns gegenüber bestätigt, dass die StreamOn-Option auch mit der Apple Watch nutzbar ist.

Nun hat Apple einen ersten Werbespot für die Apple Watch 3 LTE veröffentlicht, mit dem demonstriert wird, dass ihr über die Apple Watch und Apple Music 40 Millionen Songs direkt über das Handgelenk streamen könnt.

Diese Funktionen stellen wir uns zum Beispiel beim Joggen ziemlich interessant vor. Das iPhone wird daheim gelassen und alles was man für seinen Jogginglauf benötigt, bringt die Apple Watch 3 LTE mit. Sie bietet nicht nur unterschiedliche Aktivitäten, die mitverfolgt werden können, sondern bietet euch zukünftig auch das Streaming von Apple Music an.

Wann das Musik-Streaming über das Handgelenk genau freigeschaltet wird, ist nicht nicht ganz klar. Apple spricht von „Kommt bald“. Von daher wird dieses Feature vermutlich noch nicht in watchOS 4 enthalten sein, welches am 19. September freigegeben wird. Gut möglich, dass Apple noch ein wenig Entwicklungsarbeit in die Funkton stecken muss und diese im Laufe des Oktobers oder Novembers mit watchOS 4.1 freigeben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GO online Anleitung

Beschreibt ausfühlich, detailliert und bebildert wie du mit deinem iPhone online gehen kannst.
Du willst kostenlos unterwegs ins Internet ohne Datenvolumen zu verbrauchen? Allein in Hamburg gibt es über 500 Hotspots. In unserer App gibt es eine WLAN Hotspot Karte (s. Screenshot) als In-App-Kauf (3,49€). Wir stellen mit jedem Update mehr Städte und Hotspots zur Verfügung.

Features:
– Bebilderte und simple Anleitung
– Interresante Informationen
– Eindeutige Statusanzeige: Offline, Online, WLAN, Mobile Daten…
– Karte mit kostenlosen WLAN Hotspots (Zunächst im Großbereich Hamburg, wird ständig ausgebaut) als In-App-Kauf (3,49€)
– QuickActions ab iPhone 6S

GO online Anleitung (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Langzeiterfahrungen mit der Apple Watch 1 – Lohnt der Umstieg auf die 3. Generation?

Kinder, wie die Zeit rennt. Nun ist bereits die dritte Generation der Apple Watch vorgestellt worden. Allzu viel geändert hat sich zwar nicht, aber Apples kontinuierliche und detailorientierte Weiterentwicklung der Smartwatch geht absolut in die richtige Richtung. Der Erfolg spricht ebenfalls für sich. Das ist eine gute Gelegenheit für ein Resümee aus rund zweieinhalb Jahren Erfahrungen mit der...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 3: LTE funktioniert nur im Land des Kaufs

Apple Watch Series 3: LTE funktioniert nur im Land des Kaufs auf apfeleimer.de

Die Apple Watch Series 3 mit LTE ist bisher noch nicht in allzu vielen Ländern verfügbar, sodass es für Menschen aus Ländern ohne Verfügbarkeit der neuen Watch durchaus lohnenswert sein könnte, ein Modell aus dem Ausland zu importieren.

Apple Watch Series 3: LTE nur im Land des Kaufs

Bei der Variante mit LTE-Chip gibt es hier aber eine Einschränkung zu beachten: das LTE funktioniert nach neuen Informationen nur im dem Land, in dem die Watch Series 3 gekauft wurde. Wer also einen Watch-Import mit LTE-Chip plant, sollte dies definitiv beachten.

Als Beispiel wurden die USA genannt: wer dort eine Watch Series 3 mit LTE-Chip kauft, kann die LTE-Verbindung nur über die vier großen Mobilfunkanbieter der USA nutzen. Eine Nutzung außerhalb der USA mitsamt LTE fällt damit also aus dem Rahmen der Möglichkeiten.

Kein Import von Watch-Modellen aus anderen Ländern

Wer in einem Land wohnt, in dem die neue Apple Watch 3 bisher noch nicht verfügbar ist, wird deshalb noch ein wenig Geduld aufbringen müssen. Denn laut Apple wird das Angebot der Apple Watch Series 3 erst im kommenden Jahr in weitere Länder ausgedehnt.

Der Beitrag Apple Watch Series 3: LTE funktioniert nur im Land des Kaufs erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A11 Bionic Chip: Entwicklung begann vor drei Jahren

Die Entwicklung des Apple A11 Bionic Chips, der iPhone 8, iPhone 8 Plus sowie das iPhone X antreibt, wurde bereits vor drei Jahren gestartet. Dies und weitere interessante Details haben Johny Srouji und Phil Schiller in einem Interview verraten.

Apple Manager Sprecher über A11 Chip

Apple Senior Vice President of Hardware Technologies Johny Srouji und Apple Senior Vice President of Worldwide Marketing Phil Schiller haben im Anschluss an die iPhone X Keynote den Kollegen von Mashable ein Interview gegeben und allerhand Dinge thematisiert.

Srouji told me that when Apple architects silicon, they start by looking three years out, which means the A11 Bionic was under development when Apple was shipping the iPhone 6 and its A8 chip. Back then we weren’t even talking about AI and machine learning at a mobile level and, yet, Srouji said, “The neural engine embed, it’s a bet we made three years ahead.”

Unter anderem wurde dabei über den A11-Chip mit seinen 4,3 Milliarden Transistoren gesprochen Die Entwicklung dieses Chips begann vor rund drei Jahren, als Apple das iPhone 6 und iPhone 6S Plus inklusive A8-Chip auf den Markt gebracht hat. Zum damaligen Zeitpunkt sprach noch niemand von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen auf mobilen Geräten. Die Tatsache, eine Neutral Engine in den A11-Chip zu implementieren fand somit zu einem Zeitpunkt statt, als das Thema noch nicht einmal in den Kinderschuhen auf mobilen Endgeräte steckte.

Der Prozess der Entwicklung eines A-Chip sei sehr flexibel. Zwar habe man einen Plan, den man über mehrere Jahre verfolgt, allerdings könne man auf Eventualitäten und neue Entwicklungsschritte regieren. So wurde zum Beispiel während der Entwicklung des A11-Chips darüber nachgedacht, wie man dem Super Retina Display mit dem Chip gerecht werden könne.

Während der Entwicklung sei man mehrfach mit neuen Ideen auf das Chip-Team rund um Johny Srouji zugegangen, um neue Ideen einfließen zu lassen. Dabei hätte dass Team Himmel und Erde in Bewegung gesetzt, um das Unmögliche möglich zu machen.

Beim A11-Chip setzt Apple auf zwei High-Performance-Kerne und vier hoch effiziente Kerne. Die ersten Benchmaks haben bereits gezeigt, wie leistungsstark der Chip ist. In diesem Jahr hat Apple übrigens auch erstmals die GPU für das iPhone entwickelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: Verfügbarkeit und Nachfrage erst ab 2018 auf einem Niveau

Apple iPhone X: Verfügbarkeit und Nachfrage erst ab 2018 auf einem Niveau auf apfeleimer.de

Während das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus bereits vorbestellt werden können, ist dies beim Apple iPhone X bekanntlich nicht der Fall. Laut Experte Ming-Chi Kuo wird es zudem noch lange Zeit dauern, bis Apple die Verfügbarkeit des iPhone X auf Niveau der Nachfrage bringen kann.

Apple iPhone X: Nachfrage soll Verfügbarkeit lange übertreffen

Gegenüber Macrumors hat Kuo mitgeteilt, dass die Verfügbarkeit die Nachfrage des iPhone X erst weit in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres abdecken soll. Im Wortlaut des Experten liest sich das Ganze wie folgt:

We believe the fullscreen design and facial recognition features will drive replacement demand for the iPhone X. However, due to supply constraints, we expect market demand won’t be fully met before 1H18. We revise down our forecast for 2017F iPhone X shipments from 45-50 million to around 40 million units, but we therefore revise up our 2018 iPhone X shipment estimate to 80-90 million units.

Verfügbarkeit erst ab 2018 auf einem Niveau

Bereits vorab war bekannt geworden, dass das iPhone X mit einer eher schlechten Verfügbarkeit starten würde. Probleme bei der Produktion, insbesondere von Face-ID-Sensoren und OLED-Panels sollen die Produktion aufgehalten haben. Wer künftig ein iPhone X bestellt, könnte somit von einer längeren Lieferzeit betroffen sein.

Der Beitrag Apple iPhone X: Verfügbarkeit und Nachfrage erst ab 2018 auf einem Niveau erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Lines

Klassischen Arcade-Spiel!

Super Lines (~ Snake ~)

Wie lange schaffen Sie es?

Enthalten 4 verschiedene Spiel-Modus und ein 2 Play-Modus, den Sie mit einem Freund spielen können.

Spielmodus:

– Klassik – Moderne – Überlebens – Crazy

Steuerung:

– Berühren Sie einfach und bewegen Sie die Richtung auf dem Bildschirm.

Super Lines (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Zubehör von Apple: iPhone Case, Armbänder, Kopfhörer

Apple hat mit der Einführung der neuen iPhone Generation auch das Zubehör aktualisiert. Neue iPhone Hüllen, Apple Watch Armbände, iPhone Dock, Kopfhörer und iPad Hüllen stehen im Apple Store bereit. Hier eine Übersicht.

Für iPhone 8 Plus / 7 Plus gibt es die Leder- (Fr. 55.-) und Silikonhüllen (Fr. 45.-)  in diversen Farben.

Für iPhone 8 / 7 sind ebenfalls Hüllen in unterschiedlichen Farben verfügbar. Die Ausführung in Leder- (Fr. 49.-) und Silikonhüllen (Fr. 39.-) steht im Apple Store bereit.

iPhone X bekommt eine Folio Case (Fr. 109.-) in den Farben Kosmosblau, Taupe, Schwarz und Beere. siehe rechts.

Das Folio Case für iPhone X besteht aus speziell gegerbtem, veredeltem europäischem Leder und fühlt sich besonders hochwertig an. Es passt genau zur Form deines iPhone – so bleibt alles schön dünn. Öffne es und dein iPhone X wacht auf. Schließe es und es geht in den Ruhezustand. Innen bietet ein weiches Futter aus Mikrofaser zusätzlichen Schutz und Platz für Quittungen, kleine Zettel und mehrere Karten. Und zum kabellosen Laden musst du das Case nicht abnehmen.

Leder (Fr. 55.-) und Silikon Case (Fr. 45.-) sind auch für das iPhone X verfügbar.

Für die Apple Watch gibt es unterschiedliche neue Armbänder. Diese haben wir euch bereits hier vorgestellt.

iPhone Lightning Dock gibt es neu in der Farbe Gold (Fr. 55.-)

Für das iPad Pro 10,5″ ist neu eine Lederhülle in der (PRODUCT)RED Variante erhältlich. Passend dazu das Apple Pencil Case (Fr. 35.-) ebenfalls als (PRODUCT)RED.

Von Belkin und mophie gibt es Ladestationen welche den Qi Standard zum kabellosen Laden unterstützen. Je Fr. 69.95.

BeatX Kopfhörer (Fr. 149.-) sind neu in Mattgold und Mattsilber, Beats Solo3 Wireless On-Ear Kophörer (Fr. 299.-) in sechs Farben, Powerbeats3 Wireless Kopfhörer (Fr. 199.-) in der Neighbourhood Kollektion und der Beats Pill+ (Fr. 199.-) in zwei Farben verfügbar.

  • Zubehör für dein iPhone, iPad und deine Apple Watch gibt es hier im Apple Online Store.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Calc -Berechnung von Dauer, Datum und Uhrzeit

Time Calc berechnet Zahlen, Dauer und Termine.

Es ist praktisch, wenn du willst:
– Spielzeit von mehreren Musiktiteln herausfinden
– Melden Sie, wie viele Stunden Sie insgesamt gearbeitet haben
– Ermitteln Sie Ihre Flugdauer, indem Sie die Abfahrtszeit von der Ankunftszeit abziehen (Zeitzone)
– Verfallsdaten finden

Zeit Calc kann die folgende Arithmetik durchführen.
Nummer + Nummer
Nummer – Nummer
Anzahl * Nummer
Anzahl / Nummer
Dauer * Anzahl = Dauer
Dauer / Anzahl = Dauer
Dauer + Dauer
Dauer – Dauer
Dauer / Dauer = Anzahl
Datum + Dauer = Datum
Datum – Dauer = Datum
Datum – Datum = Dauer
Anzahl / Dauer = Anzahl pro Längeneinheit

M + & M- Schlüssel zum Hinzufügen / Subtrahieren, was im Speicher ist.
Tippen Sie auf = (gleich), um die Einheiten von sec, min, hour, week zu ändern.
Tippen Sie auf die # -Taste, um die Einheit zu löschen. z.B. 1,5 Tage werden 1,5

Time Calc -Berechnung von Dauer, Datum und Uhrzeit (2,29 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: