Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.334 Artikeln · 3,69 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Sonstiges
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Sport
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Thriller
3.
Familie & Kinder
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Rita Ora
5.
Sam Smith
6.
Ofenbach & Nick Waterhouse
7.
ZAYN
8.
Frei.Wild
9.
Portugal. The Man
10.
Nico Santos

Alben

1.
Wirtz
2.
Luciano
3.
Taylor Swift
4.
Peter Maffay
5.
Morrissey
6.
Sia
7.
Sam Smith
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Alina
10.
Helene Fischer

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc Freund
5.
Sebastian Fitzek
6.
Dan Brown
7.
Andreas Gruber
8.
Charlotte Link
9.
Lucinda Riley
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 11:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

335 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

11. September 2017

Apple iPhone Keynote: Kommt ein neuer iPod Touch?

Apple iPhone Keynote: Kommt ein neuer iPod Touch?
[​IMG]

Die durch einen Leak veröffentlichte iOS 11 Golden Master ist weiter Quell für neue Hinweise. Neben Hinweisen über die Namensgebung des neuen...

Apple iPhone Keynote: Kommt ein neuer iPod Touch?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent: iPhone Blitzlicht als Sicherheits-Feature beim Joggen

MP3 Player sind nahezu vom Markt verschwunden. Smartphones bieten alles, was MP3-Player können und darüberhinaus noch vieles mehr. Während früher MP3-Player Begleiter beim Joggen waren, nehmen mittlerweile viele Sportler ihr iPhone mit, um Musik zu hören, die Laufstrecke aufzuzeichnen etc. pp. Die Apple Watch inkl. GPS ist sicherlich noch eteas idealer. Mit einem neuen Patent hat sich Apple Gedanken dazu gemacht, wie das iPhone den Anwender beim Joggen ein Stück weit beschützen kann.

Neues Apple Patent soll Jogger beschützen

Apple hat sich dazu Gedanken gemacht, wie der Blitz des iPhones noch genutzt werden kann. Mit einem Patent beschreibt Apple wie zum Beispiel Jogger beschützt werden könnten. Sollte ein Sportler zum Beispiel bei schlechten Lichtverhältnissen oder Dunkelheit joggen, so könnte das Blitzlicht dazu dienen, auf den Jogger aufmerksam zu machen. Dabei könnte das Blitzlicht dauerhaft blinken oder verschieden Blinkmuster aufweisen. Auf diese Art und Weise könnten zum Beispiel Autofahrer früher auf einen Jogger aufmerksam werden.

Dies ist jedoch nicht die einzige Funktion, für die der Blitzlicht herhalten könnte. Auch eine Disko-Funktion, bei der das Blitzlicht im Rhythmus der Musik aufleuchtet, wird beschrieben. Interessanterweise zeigt die Skizze des Patents einen iPod touch und das Patent verweis auf Dokumente aus dem Jahr 2004. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: ApfelLive-Ticker | Neuer iPod touch? | iPhone X baut sich langsam | Kabelloses Laden | Apple TV 4K | 6 Kerne – #apnp vom 11.09.2017

Heute ist der 11. September und alle hier anwesenden wissen wohl, was das bedeutet: Heute ist der Tag vor der Keynote. Die Keynote, auf der das neue iPhone gezeigt wird. Und die neue Apple Watch. Und das neue Apple TV. Im Steve Jobs Theater. Auf dem Apple Park. Die Ruhe vor dem Sturm? Mitnichten. Willkommen beim #apnp vom 11. September 2017.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Apple-Keynote: Tickt ihr noch ganz richtig?

Aber klar doch! Morgen wird es einen Ticker geben, der euch über die Keynote aufklärt. Was passiert. Was es zu sehen gibt. Und so weiter. Ja, richtig, es wird einen Apfelpage-Ticker geben und den nennen wir ApfelLive. Wegen “Apple”, ihr versteht schon. Also, wen dürfen wir morgen hier begrüßen?

Neuer iPod touch? Mit Face ID?

Der iPod ist tot, es lebe der iPod. Oder so. In der iOS 11 GM wurden jedenfalls Hinweise darauf gefunden, dass Apple womöglich vorhat, Face ID neben dem iPhone auch auf dem iPad und iPod touch zu ermöglichen. Face ID auf dem iPod touch würde bedeuten, dass mal wieder ein neues Modell nachkommen würde. Es wäre nebenbei bemerkt auch die erste Generation, die über biometrische Sensoren verfügen würde.

Das iPhone X kommt langsam

Es ist ja nun nicht unbedingt so, als dass es in den Gerüchten nicht schon lange geheißen hätte, dass das iPhone X womöglich mit einer etwas längeren Wartezeit versehen ist. Das liegt anscheinend daran, dass Apple nebst Zulieferer nicht so schnell genug herstellen kann. Lediglich 10.000 Stück sollen am Tag hergestellt werden. Und wer ein goldenes haben möchte, der sollte vorsichtshalber mal lieber eine Menge Geduld mitbringen.

Die neuen iPhones laden drahtlos – nur wann?

Über das kabellose Laden wurde mindestens schon so lange spekuliert wie über die OLED-Displays. Aber ob das nun wirklich sofort kommt, kann keiner mit Sicherheit sagen. Zumindest gibt es Grund zur Annahme, dass Apple das Feature erst später komplett freigibt, denn in der iOS-11-GM fanden sich noch Platzhalter.

Apple TV 4K: Mit der Kraft des iPad Pro

Das Apple TV 4K, so soll es heißen, soll mit dem Apple A10X-Prozessor ausgestattet werden. Diesen kennen wir bereits aus den diesjährigen iPad Pro und Benchmarks haben gezeigt, dass er ordentlich Dampf hat. Andererseits muss er mit der 4K-Auflösung auch viermal so viele Pixel färben, von daher bliebe die Frage, wie viel Mehrleistung am Ende übrig bleibt.

iPhone X: Mit Apple A11 – und 6 Kernen

Genug vom Apple TV. Eigentlich sind wir viel mehr am iPhone X (und vielleicht ein bisschen am iPhone 8) interessiert. Diese sollen mit einem Chip kommen, den Apple A11 nennen wird. Das war jetzt nicht so schwer zu erraten, aber er soll gleich 6 Kerne mitbringen. Das iPhone 7 hatte vier, wobei zwei Kerne die harte Arbeit machten und die anderen beiden Effizienzwunder sind. Für das iPhone X sollen es vier Effizienzwunder werden und zwei bleiben, die die harte Arbeit verrichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drahtlose Kopfhörer: Apple mit hohem Marktanteil

Drahtlose Kopfhörer: Apple mit hohem Marktanteil
[​IMG]

Die AirPods entpuppen sich mehr und mehr zu einem großen Erfolg. Während Apple seit fast einem Jahr nicht mit der Produktion nachzukommen scheint, bescheinigt...

Drahtlose Kopfhörer: Apple mit hohem Marktanteil
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anteil der 32-Bits am AppStore-Gesamtumsatz im letzten Quartal unter einem Prozent

Ab morgen Abend werden wir nicht nur alles über die neuen iPhones, das Apple TV 4K und die Apple Watch Series 3 wissen, sondern auch wann Apple die Updates für seine Betriebssysteme veröffentlichen wird. Die Veröffentlichung von iOS 11 wird dabei eine Zäsur darstellen. Mit der Installation des Updates werden nämlich sämtliche Apps, die nicht auf die 64-Bit Architektur umgestellt wurden, mit einem Schlag unbrauchbar. Dies kann man finden wie man will, Apple die Schuld am Verlust einer Lieblings-App zu geben ist allerdings unangebracht. Bereits seit 2013 haben Entwickler die Möglichkeit, ihre Apps auf die moderne Plattform zu optimieren. Apple hatte hierzu zudem in den vergangenen Jahren immer wieder aufgerufen. Sollte dies nicht geschehen sein, liegt die Schuld also einzig und allein bei dem verantwortlichen Entwickler.

Für die meisten Nutzer wird die Umstellung aber ohnehin keine größeren Auswirkungen haben. Die legen zumindest die Zahlen von SensorTower nahe. Die Analysten haben die verbliebenen rund 18.000 32-bit Apps im AppStore einmal genauer unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass der Umsatz, der mit diesen Apps im vergangenen Quartal gemacht wurde, bei weniger als einem Prozent des gesamten AppStore-Umsatzes ausgemacht hat. Während dies natürlich ein verschwindend geringer Wert ist, ist es auf der anderen Seite schon wieder überraschend, dass mit den alten Apps überhaupt noch Umsatz gemacht wird. Viele davon wurden bereits seit Jahren nicht mehr aktualisiert und teilweise noch nicht mal an die aktuellen Displaygrößen angepasst.

Wer für sich selbst herausfinden möchte, welche 32-Bit Apps sich noch auf seinen Geräten tummeln, kann dies in den Einstellungen unter "Allgemein > Info > Apps" überprüfen. Tippt man diese Zeile an, erhält man eine Liste unter der Überschrift "App-Kompatibilität", in der alle Apps gelistet werden, die unter iOS 11 nicht mehr funktionieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Keynote im Livestream: Apple erhöht die Systemvoraussetzungen

Die morgige iPhone X Keynote könnt ihr unter anderem bei uns im Live-Ticker und bei Apple im Livestream mitverfolgen. Wir würden uns natürlich freuen, wenn ihr wieder bei uns vorgeguckt und mit uns durch den Abend schreitet. Parallel dazu läuft bei einigen Apple Fans sicherlich die Keynote im Livestream. Die Systemvoraussetzungen hierfür hat Apple nun hochgesetzt.

Neue Systemvoraussetzungen für den Apple Livestream

Als Apple vor knapp zwei Wochen die September Keynote ankündigte, gab das Unternehmen gleichzeitig bekannt, dass das Event in gewohnter Manier per Live Stream aus dem Steve jobs Theater übertragen wird.

Komischerweise hat Apple den Livestream zunächst mit „anderen“ Systemvoraussetzungen angekündigt, diese in der Zwischenzeit allerdings hochgesetzt. Von daher möchten wir euch noch einmal darauf aufmerksam machen und euch kurz auf Ballhöhe für das morgige Event bringen.

Zunächst einmal setzt Apple auf Apples HTTP Live Streaming (HLS) Technologie. HLS benötigt folgende Voraussetzungen

  • iPhone / iPad / iPod touch mit Safari unter iOS 9.0 oder neuer (bisher iOS 7.0 oder neuer)
  • Ein Mac mit Safari unter macOS 10.11 oder neuer (bisher ein Mac mit Safari 6.0.5 oder neuer unter OS X 10.8.5 oder neuer)
  • Ein PC mit Microsoft Edge unter Windows 10 (keine Veränderung)
  • AppleTV (2G oder 3G) mit Software 6.2 oder neuer oder AppleTV 4G (keine Veränderung)

Mit anderen Worten: Die Voraussetzungen für die iOS-Geräte und Macs haben sich geändert. Die Keynote beginnt am morgigen Abend um 19:00 Uhr. Unser Live-Ticker startet um 18:30 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Fire TV: Neue Generation soll Echo Dot und Infrarotsender integrieren

Amazon Fire Tv 2017Letzte Woche konnten wir bereits auf ein anstehendes Update von Amazons Fire-TV-Linie aufmerksam machen. Jetzt wird die Angelegenheit konkreter. Offenbar plant Amazon die Markteinführung einer Kombination aus Fire TV und dem Alexa-Lautsprecher Echo Dot. Ergänzend soll es noch ein kompakteres Modell mit integriertem HDMI-Kabel geben, dass auf der Rückseite eines TV-Geräts platziert werden kann. Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Diese Features wünschen sich User besonders

Das iPhone X steht vor der Tür – doch welche Features soll es bieten?

Die Internet-Plattform gutefrage hat im letzten Monat mehr als 1000 Nutzer befragt und präsentiert nun die Ergebnisse.

Der erste Punkt auf der Wunschliste: Kabelloses Laden. Jeder Zweite hat dieses Feature ausgewählt. Platz 2 geht an ein Display, das sich über die ganze Oberfläche ausbreitet – idealerweise OLED statt wie bisher LCD.

11 Prozent der Befragten kaufen in jedem Fall

10 Prozent der Befragten gaben außerdem an, dass sie ohne den Home Button gut auskommen würden.

Sehr wichtig bei der Kauf-Entscheidung sind Akku, Preis und Speicher. Frauen ist die Kamera außerdem wichtiger als Männern.

11 Prozent der Befragten meinten zudem, dass sie sich das Gerät so oder s0 zulegen werden, 75 Prozent waren gar nicht interessiert, 14 Prozent sind noch unentschlossen und warten wohl erst mal die morgige Keynote ab.

Mal abgesehen von den Leaks am Wochenende: Welches Feature steht auf Eurer Wunschliste ganz oben?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

O2-Hotline: Bundesnetzagentur spricht von „faktischer Nichterreichbarkeit“

O2 500Die teils katastrophal schlechte Erreichbarkeit der O2-Kundenbetreuung ist bei uns seit nunmehr einem Jahr regelmäßig Thema. Trotz verschiedener Besserungsversprechen und der Einführung eines Rückruf-Dienstes hat sich daran nicht viel geändert. Die Bundesnetzagentur unterstellt dem Provider nun „faktische Nichterreichbarkeit“. Dass sich die Bundesnetzagentur mit dem Thema befasst, ist keinesfalls neu. Bereits im Oktober vergangenen Jahres hat […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ApfelLive. Der Ticker zur morgigen Keynote

Trotz Leaks, trotz kontroverser Debatten über das Warum und Wieso – morgen Abend ist Keynote-Zeit. Um 19:00 deutscher Zeit stellt Apple seine neuen iPhones und was Cook und co. sonst noch so im Gepäck haben der Öffentlichkeit vor und bei Apfelpage.de seid ihr natürlich auch dann dabei, wenn ihr nicht Keynote schauen könnt.

Einige Leser hatten bereits gefragt, ob wir zur Keynote einen Liveticker anbieten werden. Die Antwort ist: Ja, wir werden.

Denn nicht alle Leser können morgen Abend den Livestream der Keynote verfolgen. Und obwohl wir glauben schon viel über die Produkte zu wissen, die Apple vorstellen wird, berichten wir live über die Veranstaltung, mit der der Apple Park und das neue Steve Jobs-Theater eingeweiht werden, sowohl in Artikeln, in denen wir die neuen Produkte kurz beschreiben und die wichtigen Details zusammenfassen, als auch in einem Liveticker.

Diesen werden wir morgen einige Minuten vor Beginn der Keynote freischalten. Ihr solltet ihn in der App und im Web verfolgen können -> zum Live-Ticker

Wir wünschen euch und uns schon einmal eine schöne September-Keynote!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur schwarze Front beim iPhone X

Nur schwarze Front beim iPhone X
[​IMG]

Im Vorfeld der iPhone Keynote gibt es viele Spekulationen rund um die neue...

Nur schwarze Front beim iPhone X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X verfügt über Technologie zum Verhindern des Einbrennens statischer Bilder

Eine der großen Neuerungen beim iPhone X wird natürlich das OLED-Display sein. Während diese neue Form der Display-Technologie jede Menge Vorteile bietet, ist sie allerdings auch anfällig gegenüber dem sogenannten "Ghosting". Hierbei handelt es sich um eine Art Einbrennen des aktuellen Bildes, welches nach längere Zeit nach seinem eigentlichen Verschwinden zu sehen ist. Während auch LCD-Displays dieses Verhalten aufweisen können, tritt es bei OLED-Displays häufiger auf. Wie sich anhand von Codezeilen innerhalb des GM-Builds von iOS 11 zeigt, scheint Apple jedoch softwareseitig hiergegen vorzugehen.

Während Apple eine solche Funktion offenbar vorsieht, ist unklar, wie sie umgesetzt wird. Beispielsweise könnte sie permanent aktiv sein oder sich in den Einstellungen aktivieren lassen. Manche Samsung-Smartphones setzen eine Pixel-Shifting Technologie ein, um statische Bilder auf dem Display minimal zu bewegen, damit sich diese nicht einbrennen. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Apple Pay Bezahlvorgänge werden mit Gesicht und Doppel-Klick auf Powerbutton bestätigt

Beim iPhone X wird Apple aller Voraussicht nach auf einen Touch ID Fingerabdrucksensor verzichten und stattdessen mit Face ID auf eine Gesichtserkennung als biometrisches Sicherheitsmerkmal setzen. Per Face ID könnt ihr euer iPhone entsperren, Einkäufe im App Store und iTunes Store tätigten, Safari AutoFill und Apple Pay nutzen. Nun gibt es weitere Einblick in den Apple Pay Bezahlprozess.

iPhone X: Apple Pay Bezahlvorgänge werden mit Doppel-Klick auf Powerbutton und eurem Gesicht bestätigt

Um Apple Pay mit dem aktuellen iPhone 7 zu nutzen wird das Gerät vor das Bezahlterminal gehalten und anschließend wird der Kauf per Finger über den Touch ID Sensor bestätigt.

Mit dem iPhone X entfällt der Fingerabdrucksensor, so dass Bezahlvorgänge per Face ID verifiziert werden. Um mit dem iPhone X per Apple Pay zu bezahlen, benötigt es zum einen das „passende“ Gesicht sowie ein Doppel-Klick auf den Powerbutton.

Interessanterweise findet sich im iOS 11 GM Code noch ein Hinweise auf Face ID im Zusammenhang mit dem iPad und iPod touch. Gut möglich, dass Apple bereits den Weg ebnet, um diese Technologie zukünftig auch auf die anderen iOS-Geräte zu bringen. Ob Face ID tatsächlich noch auf dem iPod touch landet, ist fraglich. Für das iPad können wir uns dies in den kommenden Jahren in jedem Fall vorstellen. Zunächst einmal könnt ihr das iPhone X vorbestellen, und zwar ab dem 15. September.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon mit neuen Streaming-Produkten: Fire TV wie Echo-Dot-Lautsprecher

Vorab veröffentlicht: Fotos zeigen zwei neue Produkte von Amazon aus der Fire-TV-Reihe. Offenbar plant das Unternehmen neben einem einfachen Empfangsgerät im Stile des Google Chromecast auch eine neue Set-top-Box, die mehr kann als nur Videoinhalte wiedergeben. Das Produkt soll im Gegenteil sogar die Funktionen des Smart-Home-Lautsprechers Echo Dot bieten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4K: Das erwartet uns bei der neuen Set-Top-Box

Das Apple TV 4 ist mittlerweile schon leicht in die Jahre gekommen. Ende 2015 kam es auf den Markt und konnte damals schon kein 4K, was manch einer schon vor zwei Jahren nicht so recht verstehen konnte. Aber dem will sich Apple nun annehmen – das Ergebnis soll „Apple TV 4K“ heißen und der Name (...). Weiterlesen!

The post Apple TV 4K: Das erwartet uns bei der neuen Set-Top-Box appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues von Moshi: Slide on Battery-Case fürs iPhone & USB-C-Dock fürs MacBook

Der Zubehör-Hersteller Moshi hat kürzlich zwei neue Zubehör-Produkte auf den Markt gebracht. Wir haben einen genaueren Blick riskiert.

Moshi IonSuit Lifestyle

Einen Tag vor der Präsentation des neuen iPhones eine Schutzhülle mit Akku für das iPhone 7 vorstellen – was ein wenig verrückt klingt, hat durchaus Hand und Fuß. Zunächst einmal landet das (noch) aktuelle Apple-Smartphone ja nicht in der Schublade, sondern möglicherweise bereits in Kürze als Gebrauchtware in euren Händen. Außerdem verspricht der Hersteller Moshi, dass der externe Akku auch mit dem iPhone 8 kompatibel sein wird – falls Apple denn das liefert, was wir alle erwarten.

Aber immer der Reihe nach. Im Prinzip besteht das Moshi IonSuit aus zwei Teilen: Einer dünnen Schutzhüllen für das iPhone und einem aufsteckbaren Akku mit 3.020 mAh, dank denen man die Akkulaufzeit des iPhone 7 verdoppeln kann. Im Vergleich zu Lösungen anderer Hersteller ist das eigentliche Schutzcase nicht dicker als ein einfaches Case, zudem bleiben beim Einsatz ohne Akku alle Anschlüsse frei.

„Im Gegensatz zu sperrigen Akkupaketen liefert das zweiteilige Design von IonSuit Leistung, wenn diese erforderlich ist und ansonsten nur einen schlanken Schutz. Schieben Sie das Akkupaket einfach auf, wenn Sie mehr Akkuleistung benötigen und entfernen Sie es, wenn Sie mit dem Aufladen fertig sind“, schreibt der Hersteller über sein Produkt.

Moshi IonSuit Detail

In der Praxis ist das recht einfach umgesetzt: Der mit einem Lightning-Stecker ausgestattete externe Akku wird einfach von unten auf das iPhone geschoben und hakt sich automatisch in die Schutzhülle ein. Mit einem einfachen Knopfdruck wird der Akku aktiviert und versorgt das iPhone mit Energie. Aufgeladen wird der Akku per Micro-USB, während der Verwendung kann dieser Anschluss auch zur Synchronisation des iPhones genutzt werden.

Die Zukunft des Moshi IonSuit sieht ebenfalls denkbar einfach aus: Kommt das nächste iPhone so, wie es die Gerüchte verlauten lassen, muss einfach nur eine neue Schutzhülle angefertigt werden, die dann mit dem möglicherweise bereits gekauften Akku kompatibel ist. Interessant ist das sicherlich für all jene Nutzer, die erst in einigen Monaten oder 2018 auf das neue iPhone umsteigen möchten. Bestellt werden kann das Moshi IonSuit für 99,95 Euro direkt auf der Hersteller-Webseite.

Symbus ist das neue MacBook-Dock von Moshi

In einer ganz ähnliche Preisklasse spielt Symbus, das neue USB-C-Dock von Moshi. Bestellen könnt ihr das Zubehör für passende MacBooks für 129,95 Euro, damit ist es eine ganze Ecke unter den teureren und auch größeren Docks von Elgato oder Belkin. Und was soll man zu einem solchen Produkt groß sagen? Es funktioniert, wie versprochen.

Moshi Symbus

Das Moshi Symbus bietet einen HDMI-Anschluss für ein externes Display, einen Gigabit LAN-Anschluss für Netzwerkverbindungen, zwei USB-A-Anschlüsse sowie eine Power-Delivery-Funktion zum Aufladen des MacBooks. Dafür muss das kompakte und nur 11,5 x 7,1 x 2,9 Zentimeter kleine Dock allerdings mit einem Netzteil an den Strom angeschlossen werden.

Bei Preis und Größe muss man hier allerdings ein paar Abstriche machen, was aber nicht wirklich verwunderlich ist, schließlich kosten „ausgewachsene“ Docks mehr als doppelt so viel. So liefert das Moshi Symbus im 4K-Modus nur 30 Hz und lädt das MacBook nur mit bis zu 50 Watt, gerade beim 15 Zoll Modell von Apple kann es da schon mal knapp werden.

Der Artikel Neues von Moshi: Slide on Battery-Case fürs iPhone & USB-C-Dock fürs MacBook erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SoundLink Micro: Neuer Mini-Bluetooth-Lautsprecher von Bose

Soundlink MicroBose baut sein Angebot an Bluetooth-Lautsprechern weiter aus. Mit dem SoundLink Micro hat der Hersteller ein neues Mitglied der SoundLink-Familie vorgestellt, das sich durch hervorragende Portabilität auszeichnen soll. Der Micro ist 9,83 cm x 9,83 cm x 3,48 cm klein und wiegt nur 290 Gramm. Der Hersteller lobt den SoundLink Micro als seinen bislang kleinsten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview: Wir machen keine Produkte nur für Reiche

Fortune listet Apple auf Platz drei der „Unternehmen, die die Welt verändern“.

Ausschlaggebend für die Platzierung war der Einfluss von Apples Produkten auf die Gesellschaft. In einem Interview mit Fortune-Chefredakteur Adam Lashinsky spricht Tim Cook über die Firma Apple.

Laut Cook versetzen Apples Produkte die Kunden in die Lage, mehr als zuvor zu erreichen.

„Ich glaube, der Hauptgrund dafür, warum Apple die Welt verändert, sind unsere Produkte. Wir stellen Produkte her, die es den Menschen ermöglichen Dinge zu tun, die sie so vorher nicht erledigen konnten.

Wir regen sie dazu an, neue Dinge zu schaffen, zu lernen und zu lehren oder einfach nur spielerisch an neue Dinge heranzugehen.“

Apple soll die Welt auch durch Umweltschutz, Bildungsprogramme und als Verfechter der Menschenrechte verändert haben, schreibt Fortune. Apples strikte Einstellung zum Datenschutz und Privatsphäre seien ebenso ausschlaggebend wie nicht zuletzt die philanthropische Gesinnung des Unternehmens.

Keine Apple-Stiftung geplant 

Cook nennt auch den Grund, warum das Unternehmen bisher keine wohltätige Stiftung gegründet hat.

„Meiner Meinung nach können wir mit 120.000 Leuten im Hintergrund mehr Gutes erreichen, als wenn wir einfach 12 Leute in eine Ecke packen und sie dort isoliert die Entscheidungen treffen lassen.

Ich kritisiere nicht die, die das so handhaben. Ich glaube, sie haben eventuell einen Weg gefunden, der für sie funktioniert und der vielleicht sogar großartig ist.

Aber so etwas wäre einfach nicht Apple.“

Schaffung neuer Arbeitsplätze durch Apple

Swift Playgrounds sei ein Beispiel dafür, wie es Apple den Menschen ermöglicht, kreativ zu sein und zu lernen. Menschen, die Programmieren lernen, könnten irgendwann Entwickler werden. Allein die App-Store-Economy hätte die Schaffung Millionen neuer Arbeitsplätze unterstützt.

Auf Lashinskys Kritik an Apples Preispolitik, Premiumprodukten und angeblich hohen Margen entgegnete Cook:

„Viele Unternehmen haben wesentlich höhere Margen als Apple. Der Preis unserer Produkte orientiert sich an ihrem Wert. Und wir versuchen die besten Produkte herzustellen.

Das bedeutet, wir produzieren keine Allerweltsprodukte. Wir schauen auch nicht auf Hersteller herab, die solche Produkte herstellen. Es ist ein anständiges Geschäftsmodell – es ist nur nicht unser Markt.

Schauen Sie sich unser Sortiment an, heutzutage bekommen Sie ein iPad für unter 300 Dollar. Auch das iPhone ist, je nachdem für welches Modell Sie sich entscheiden, zu einem ähnlichen Preis verfügbar.

Das sind keine Produkte für reiche Menschen.

Es ist offensichtlich, dass wir nicht über eine Milliarde aktive Geräte in unsere Nutzerbasis hätten, wenn wir nur für Reiche produzieren würden. Das ist eine beachtliche Menge, unabhängig davon, wie man die Zahl betrachtet.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LIVETICKER

LIVETICKER
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dr. Cleaner: Datenträger, Speicher, System Optimiz

Dr. Cleaner ist die EINZIGE KOSTENLOSE Rundum-App mit Speicheroptimierung, Festplattenbereinigung und Systemüberwachung, damit Ihr Mac jederzeit Spitzenleistungen bieten kann.
Mit seiner brandneuen Benutzeroberfläche bietet Dr. Cleaner eine bedienungsfreundliche Möglichkeit zur Leistungsoptimierung für Ihren Mac! Außerdem können Sie in der Menüleiste von Dr. Cleaner ganz einfach die Netzwerk- und CPU-Nutzung in Echtzeit im Auge behalten. 

BENUTZERKOMMENTARE
„Die App entfernt unbrauchbare Dateien und sorgt so für Ordnung auf Ihrem Mac. Sie hält, was die Beschreibung verspricht.“ – Kamil D. aus Australien
„Ganz einfach – ganz effektiv. Einfache Anwendung und klasse Methode für eine optimale Leistung Ihres Mac.“ – Damo1193 aus GB
„Einfach die beste App, die ich je hatte …“ – Jani aus Deutschland

HAUPTFUNKTIONEN
[Intelligente Speicheroptimierung]
• Speicheroptimierung mit nur einem Klick
• Sofortige Speicherfreigabe nach dem Schließen von Apps
• Erkennung von Apps, die große Mengen an Speicher belegen

[Junk Files Cleaner]
• Schnelle Festplattenbereinigung über das Statusleistenmenü
• Bereinigung von temporären Dateien, inkl. Protokollen, E-Mail-Caches, temporären iTunes- und iOS-Dateien usw. Entleeren des Papierkorbs für aktuellen Benutzer
• Intelligente Erkennung von verbleibenden Dateien nach dem Löschen von Apps
• Bereinigung des Papierkorbs in Wechselmedien

[Scanner für große Dateien]
• Suche nach großen Dateien mit einem Klick (anpassbare Größe von 10 MB und mehr)
• Mehrere Filter nach Größe, Datum, Name und Typ
• Lokale Dateien, die mit Ihren Cloud-Laufwerken synchronisiert sind, können ebenfalls gefunden werden
• Geschützte Dateien* werden nicht gelöscht
[* Wichtige große Dateien können in der geschützten Liste „gesperrt“ werden, um zu vermeiden, dass sie fälschlicherweise gelöscht werden.]

[Duplicate Finder]
• Gründliche Überprüfung und Schnellsuche: schnelles und präzises Scanverfahren, um den gesamten Startordner unter die Lupe zu nehmen.
• Intelligente und präzise Auswahl: Duplikate werden nicht nur nach Dateinamen ausgewählt, sondern auch nach Inhalten. Dateien werden in einer detaillierten Vorschau angezeigt. Mit der Schaltfläche für die automatische Auswahl kann die App Ihnen auch bei der Entscheidung helfen, welche Kopien gelöscht werden sollten.
• Einfache und sichere Entscheidung: Duplikate können nach Dateityp sortiert und mit ihrem vollständigen Dateipfad aufgeführt werden, sodass Sie sie nachverfolgen können. Sie können entscheiden, wie diese Dateien gelöscht werden sollen. Die Dateien können in den Papierkorb verschoben oder dauerhaft gelöscht werden.

Dr. Cleaner: Datenträger, Speicher, System Optimiz (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV verfügt offenbar über neue Siri Remote mit haptischem Feedback

Wenn Apple morgen Abend das Apple TV 4K präsentiert, wird dabei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch eine neue Version der Siri Remote mit an Bord sein, die über ein haptisches Feedback verfügt. Dies legen Coderefenzen nahe, die der Entwickler Guilherme Rambo aus den Tiefen der am Wochenende durchgesickerten GM-Builds der Betriebssysteuptates extrahierte. Darin finden sich unter anderem die Codzeilen "actuator calibration" und "force calibration", die das haptische Feedback nahelegen. Nicht unwahrscheinlich ist dabei, dass Apple auf dieselbe Taptic Engine setzt, die auch im iPhone oder der Apple Watch zum Einsatz kommt. Aktuell gibt es noch keine Informationen, ob sich das Design des Apple TV verändern wird. Gleiches gilt auch für die Siri Remote.

Zudem findet sich in tvOS 11 auch eine neue Modellnummer für eine bislang unbekannte Siri Remote. Diese springt von B239 auf B429 und verfügt innerhalb des Updates auch über eine eigene Firmware.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cashinfo berichtet über Revtecs

Die Webseite Cashinfo aus Österreich hat kürzlich eine neue und spannende Verdienstmöglichkeit im Bereich des Network-Marketing vorgestellt. Dabei handelt es sich um das Revtecs Network, welches mit der Produktlinie Revtecs Protection innovative neue Technologie-Produkte auf Basis der Nano-Technologie vertreibt und mit der Revetecs-Base zusätzlich ein modernes Online-Marketingtool bereitstellt. Produkte der Revtecs Protection Das Revtecs Protection – Display wird beispielsweise zum Schutz von Smartphones, Tablets, Notebooks, Brillen, Kameras und allen weiteren kleinen Elektrogeräten mit Display oder Glasoberfläche genutzt. Durch die Struktur

Der Beitrag Cashinfo berichtet über Revtecs erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor dem Apple Store: erster Fan wartet auf das iPhone X

Apple hat das neue iPhone X und iPhone 8 noch nicht einmal vorgestellt, da hat sich der erste Apple Fans bereits dazu entschieden, vor einem Apple Store in Australien zu warten, um als erstes eines der heiß begehrten Geräte zu erhalten.

Apple Fans stehen bereits in der Warteschlange

Krank? Verrückt? Oder was auch immer. Der erste Apple Fans wartet in Australien vor einem Apple Store auf die neuen iPhone Modelle. In den letzten Monaten sind bereits zahlreiche Details zu den 201er iPhone-Modellen bekannt geworden. Diese haben vermutlich den ersten Fan dazu bewegt, sich schon jetzt in die Warteschlange zu stellen.

Bereits einen Tag bevor Apple die neuen iPhone Modelle am morgigen Tag präsentieren wird, wartet der erste Apple Fan auf die neuen Geräte. Das eingebundene Foto ist vor einem Apple Store in Sydney entstanden. Die Tatsache, dass insbesondere das iPhone X zum Verkaufsstart sehr schwierig anzutreffen sein wird, hat den Apple Fan vermutlich ermutigt, schonmal auf das Gerät zu warten.

Wir gehen aktuell von folgendem Zeitplan aus. Am 12. September wird Apple die neuen iPhone-Modelle vorstellen. Ab dem 15. September lässt sich das iPhone 8 vorbestellen. Aber auch das iPhone X wartet dann auf erste Bestellungen. Ihr werdet das iPhone X (8) mit Vertrag und ohne Vertrag vorbestellen können. Der Verkaufsstart der Geräte beginnt dann am 22. September. (Danke Mika)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 11. September (3 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 19:53 Uhr – Steve Jobs Theater: Genehmigung auf den letzten Drücker +++ Am 31. August hat Apple zur morgigen Keynote geladen. Die Genehmigung zur Durchführung der Veranstaltung im neuen Steve Jobs Theater gab es allerdings erst einen Tag später, wie dieser Bericht zeigt.
+++ 6:56 Uhr – Apple: Spende für Hurricane-Opfer +++ Schon bevor der Hurricane Irma am Sonntag das US-Festland erreicht hat, hat Apple eine Spende in Höhe von 5 Millionen US-Dollar als Soforthilfe an den Hand in Hand: A Benefit for Hurricane Relief Fund gespendet.

+++ 6:54 Uhr – WWDC: Update für Apples Entwickler-App +++ Entwickler dürfen sich über ein Update der WWDC-Anwendung (App Store-Link) freuen. Unter anderem bietet die App jetzt Handoff-Support, verbesserte Navigation auf dem Apple TV und einige weitere Verbesserungen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 11. September (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wald Tastatur: Mit dieser liebevoll gestalteten Tastatur lernen Kinder spielerisch schreiben

Die Schreiblern-Methode der Wald Tastatur wird auch in vielen Grundschulen eingesetzt.

Wald Tastatur

Mit der Wald Tastatur (App Store-Link) hat eine neue Kinder-App im deutschen App Store Einzug gehalten, die sich dort zum Preis von 3,49 Euro auf das iPad herunterladen lässt. Die Anwendung ist 236 MB groß, erfordert iOS 9.0 oder neuer, und kann natürlich in deutscher Sprache genutzt werden.

„Einfache Wörter und kleine Sätze selbst schreiben – mit der liebevoll gestalteten Wald Tastatur ist das gar nicht schwer“, berichten die Entwickler von WeGlowInTheDark in ihrer App Store-Beschreibung. „Die Kinder tauchen ein in eine Welt voller lustiger Geschichten, Buchstaben und Laute und entdecken ganz nebenbei den Spaß am freien Schreiben.“

Mehr als 40 wunderschöne Animationen

Um den Kindern beizubringen, eigene Wörter und Sätze selbst zu schreiben, wird jedem Buchstaben ein Bild zugeordnet, welches mit diesem Laut beginnt – beispielsweise A wie Ameise, Z wie Zebra, ST wie Storch oder Ö wie in Löwe. Auf diese Weise entdecken die Kleinen spielerisch die Verknüpfung zwischen Buchstabe, Bild und Laut, und können schon bald ihre eigenen Wörter schreiben. Ist ein Buchstabe doch einmal unbekannt, lassen sich die Bilder antippen, und der Buchstabe wird vorgelesen.

Mit diesen kleinen Vorgaben sind den Kindern bei der Kreation ihrer Wörter keine Grenzen gesetzt, egal, ob sie lernen wollen, ihren Namen zu schreiben oder einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann verfassen wollen. Die Wald Tastatur ist eine bewährte Schreiblern-Methode an vielen Grundschulen und enthält neben allen Buchstaben des Alphabets auch Um- und Sonderlaute, und das alles verpackt in ein tolles Layout mit mehr als 40 liebevoll illustrierten Animationen.

WP-Appbox: Wald Tastatur (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Wald Tastatur: Mit dieser liebevoll gestalteten Tastatur lernen Kinder spielerisch schreiben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Workspace: Mac-Menüleistenerweiterung für Microsoft Office 365

My WorkspaceWenn ihr Microsoft Office aktiv auf dem Mac nutzt, solltet ihr euch My Workspace ansehen. Die Erweiterung für die macOS-Menüleiste bietet schnellen Zugriff auf die Office-365-Anwendungen und damit erstellte Dokumente. My Workspace ist ein Projekt aus der Microsoft-Abteilung „Garage“. Hier können die Software-Teams des Unternehmens sich mit freien Projekten befassen und diese wie aktuell geschehen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Darum ist die neue Größe perfekt

In ziemlich genau 24 Stunden wird Apple das iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorstellen. Zum zehnjährigen Jubiläum wird es aber noch ein zusätzliches Modell geben. Mit dem iPhone X will das kalifornische Unternehmen einen Ausblick in die Zukunft geben und wird dabei auf neue Technologien setzen. Doch wirklich beeindrucken dürften dabei die geringen Abmessungen des Geräts: Trotz des größten Displays wird es nicht das größte iPhone.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face ID: Nutzbar für Zahlungsvorgänge und bald auch im iPad und iPod?

Apple könnte Face ID weiter ausrollen. Nachdem es auf dem iPhone X Einzug hält, könnte es künftig auf auf dem iPod Touch und dem iPad verfügbar werden, fanden Entwickler heraus.

Face ID ist scheinbar die Zukunft bei Apples Devices. Ist Touch ID damit vom Tisch? Das ist noch nicht ganz klar, doch es wird deutlich, dass Apple nicht nur seinem iPhone-Flaggschiff die neue, äußerst komplexe Gesichtserkennungstechnologie verpassen möchte.
Entwickler fanden im Code von iOS 11 Hinweise darauf, dass Apple auch das iPad, mithin eigentlich zu erwarten, als auch den iPod Touch mit dem Face ID-Feature ausstatten wird.

Das kommt einem recht deutlichem Bekenntnis zum iPod Touch gleich.

Zahlen per Face ID

Weiterhin bestätigt sich scheinbar, was bereits vermutet wurde: Mittels Face ID soll es künftig möglich sein, Zahlungen im App Store und via Apple Pay zu autorisieren, letzteres ist für uns leider derzeit noch unwichtig. Da bleibt eigentlich nur noch eine Frage: Kommt Face ID auch auf den Mac? Apple hält bereits ausführliche Patente, die genau das vorsehen: Eine intelligente Gesichtserkennung soll beobachten, was der MacBook-Besitzer tut. Sobald er sich auf seinen Mac zubewegt, soll dieser erwachen und sofort einsatzbereit sein. Wann und ob wir diese Technik im Mac sehen werden, steht allerdings dahin.

The post Face ID: Nutzbar für Zahlungsvorgänge und bald auch im iPad und iPod? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple als Vorbild: Pfandpflicht für Smartphones gefordert

Die Klebstoffindustrie setzt sich einem Bericht der Rheinischen Post zufolge für eine Pfandpflicht für Smartphones und andere Elektronikprodukte ein. Auf diese Weise sollen das von der EU ausgegebenen Ziel erreicht werden, die Recycling-Quoten zu erhöhen. Eine wesentliche Voraussetzung hierfür ist, dass die Geräte am Ende ihrer Nutzungszeit zum Hersteller zurück kommen. Natürlich stellt sich hier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X und iPhone 8: Beim RAM gibt es Dienst nach Vorschrift

iPhone 8-Dimensionen - iDrop-News

Während Android-Smartphones gerne mal mit ihren Hardware-Spezifikationen von sich reden machen, hört man bei Apple relativ wenig davon. Der normale Nutzer wüsste nicht einmal, wie viel Arbeitsspeicher das iPhone hat. Die gute Nachricht dabei ist: Es wird sich auch nicht viel an der aktuellen Ausstattung ändern. Die großen bekommen 3 GB Derzeit sieht es so (...). Weiterlesen!

The post iPhone X und iPhone 8: Beim RAM gibt es Dienst nach Vorschrift appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Tatort App neu mit Quiz & Memory und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

Bundle zum Sonderpreis

App-News

PlayerXtreme: Der mächtige Medienplayer kann aktuell kostenlos heruntergeladen werden. Regulärer Preis: 5,49 Euro. Da lohnt sich die Gratis-Aktion, die nur für kurze Zeit gilt.

PlayerXtreme Media Player PRO - Filme & Streaming PlayerXtreme Media Player PRO - Filme & Streaming
(38)
5,49 € 4,49 € (universal, 116 MB)

Tatort: Gestern lief die neueste Folge der Krimi-Reihe. Passend dazu gab es jetzt ein Update der App.

Mit dem neuen Quiz-Feature findet Ihr heraus, wie viel Ihr über die erfolgreichste deutsche TV-Sendung neben „Wetten dass“ wisst oder vertreibt Euch die Zeit mit einem Tatort-Memory. In Votings lassen sich die besten Sprüche der Kommissare bewerten

Tatort Tatort
(208)
Gratis (universal, 93 MB)

Haze: Dank des neuen 64bit-Supports ist die beliebte Wetter-App nun auch für iOS 11 gewappnet.

Haze ~ Wetter und Vorhersagen Haze ~ Wetter und Vorhersagen
(582)
1,09 € (iPhone, 7.4 MB)

Shanghai Mahjong: Die von uns seit Jahren geliebte Mahjong-App hat ganz kurz vor iOS 11 nun doch noch 64-Bit-Support erhalten. Und sie jetzt auch für alle iPhones und iPads optimiert worden.

Shanghai Mahjong Shanghai Mahjong
(481)
2,29 € (universal, 16 MB)

App des Tages

Google Trips haben wir heute zur App des Tages gekürt. Die Reise-App ist nun endlich deutsch lokalisiert.

Google Trips – Reiseplaner Google Trips – Reiseplaner
(28)
Gratis (universal, 59 MB)

Neue Apps

The Human Age: In dem Puzzler, der gleichzeitig ein Aufbau-Game ist, begleitet Ihr die Menschheit durch die Epochen der Geschichte.

The Human Age The Human Age
(58)
Gratis (universal, 304 MB)

Watercolor Studio: Mit dieser Neuerscheinung verwandelt Ihr Eure Fotos in Bilder, die wie mit Wasserfarben gemalt aussehen.

Watercolor Studio Watercolor Studio
Keine Bewertungen
54,99 € (487 MB)

Pocket Lists 2: Die Neulauflage der beliebten ToDo-App ist frisch erschienen. Ihr verwaltet all Eure Listen in einer praktischen App. Vor allem am Design wurde geschraubt: Dank eigener Farben und Icons verliert Ihr nie den Überblick.

Pocket Lists 2 Pocket Lists 2
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 84 MB)

Lovecraft Monsters!: In zufällig generierten Dungeons sucht Ihr in dieser unterhaltsamen Neuerscheinung nach antiken Artefakten.

Lovecraft: Monsters!
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 43 MB)

Fetch: In dem Adventure-Game gebt Ihr alles, um Euren Hund vor einem Entführer zu befreien:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 beinhaltet Einbrenn-Schutz für das iPhone X OLED-Display

Wie auch immer die iOS 11 Gold Master übers Wochenende ins Internet gelangt ist, die Version verrät zahlreiche Details zu bevorstehenden Apple Produkten. Unter anderem haben wir Infos zum iPhone X, der Apple Watch 3 sowie AppleTV 4K erhalten. Nun wird ein weiteres interessantes Detail zum OLED-Display des iPhone X bekannt.

iPhone X: Apple setzt auf „Burn-in“-Schutz des OLED-Displays

Das iPhone X wird das erste Apple Smartphone sein, welches auf ein OLED-Display setzt. Zwar verbaut Apple bei seiner Apple Watch bereits ein OLED-Display, beim iPhone ist diese Technologie bisher nicht zum Einsatz gekommen. Bei LCD- und OLED-Displays kann es vorkommen, dass sich statische Bilder, die über einen längeren Zeitraum auf dem Display angezeigt werden, einbrennen und Geisterbilder verursachen.

Wie sehr das OLED-Display beim iPhone X davon betroffen sein wird, ist unbekannt. Allerdings hat sich Apple dazu Gedanken gemacht, wie man diesen Effekt minimieren kann. Zwar ist nicht überliefert, ob der Schutz von Apple standardmäßig aktiviert ist oder sich über das Einstellungsmenu dazu schalten lässt, der Hersteller sorgt zumindest vor, so 9to5mac.

Auch andere Hersteller, die auf OLED-Displays setzen, setzen Technologien ein, um ein Einbrennen zu verhindern. Apple wird das iPhone X und iPhone 8 am morgigen Dienstag vorstellen. Ab Freitag lassen sich die neuen iPhone-Modelle vorbestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Hohe Preise könnten durch kostenlose Apple Music-Abos abgeschwächt werden

Auch wir warten schon gespannt, was Apple uns morgen auf der Keynote präsentieren wird. Beim neuen iPhone 8 werden wohl ganz neue teure Preise auf die Apple-Kundschaft zukommen.

iphone 8

Mittlerweile ist es fast schon zur Normalität geworden, dass ein jüngst vorgestelltes Smartphone in den kleinsten Ausführungen um die 700 bis 800 Euro kostet. Nicht nur im Hause Apple verfolgt man diese Preisstrategie, auch bei der Konkurrenz von Samsung und Co. werden diese Beträge für ein neues aktuelles Modell fällig.

Eine ganz neue Preisdimension dürfte allerdings mit der Präsentation des iPhone 8 auf die Kunden zukommen: Wie mehrere Analysten bereits vermuten, könnte der Einstiegspreis der neuen iPhone-Generation erstmals jenseits der 1.000 USD-Marke liegen. Schon jetzt kostet das noch aktuelle iPhone 7 Plus mit 256 GB Speicherplatz auf dem deutschen Markt 1.119 Euro – das iPhone 8 mit OLED-Display dürfte diese Marke knacken.

Wie Analysten von Barclays nun vermuten, könnte Apple seinen Kunden kostenlose Extras bieten, um den Kaufpreis des iPhone 8 etwas erträglicher zu machen und den Preisschock zu dämpfen. So wäre es beispielsweise möglich, ein kostenloses Apple Music-Abonnement und 200 GB an freiem iCloud-Speicherplatz beim Kauf eines iPhone 8 zu erhalten, was derzeit einem Gegenwert von 155,76 Euro pro Jahr entsprechen würde (12 x 2,99 Euro für 200 GB iCloud-Speicher, 12 x 9,99 Euro für Apple Music).

Gratis-Beigaben könnten Verkäufe ankurbeln

Laut Analysten von UBS könnten die kostenlosen Zugaben die iPhone 8-Verkäufe zudem ankurbeln. Wie ihre Schätzungen ergeben haben, könnten 64,4 Millionen iPhone 8-Geräte verkauft werden, wenn diese mit kostenlosen Beigaben versehen werden würden – ohne diese Extras würden die Verkäufe nur bei 40 Millionen liegen.

Es bleibt also auf jeden Fall abzuwarten, was Apple morgen während der Keynote präsentiert und in welchem Preisrahmen sich das neue iPhone-Modell bewegen wird. Fakt ist auf jeden Fall, dass eventuelle Gratis-Zugaben die Käufer auch gleich an Apple binden: Denn sind erst einmal Songs, Fotos und Videos in Apples Diensten gespeichert, fällt die Entscheidung schwerer, das Smartphone zu wechseln.

Der Artikel iPhone 8: Hohe Preise könnten durch kostenlose Apple Music-Abos abgeschwächt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanMyDrive 2

CleanMyDrive 2 ist ein praktischer und übersichtlicher Disk Manager für externe und interne Festplatten. Er bietet schnellen Zugriff auf sämtliche Festplatten mitsamt ausführlichen Daten zur Speicherbelegung und bereinigt versteckten Datenmüll von externen Festplatten. CleanMyDrive 2 ist blitzschnell und einfach zu bedienen. Die Funktionen können direkt über die OS X Menüleiste aufgerufen werden. Die neue Version ist eine konsequente Weiterentwicklung von CleanMyDrive und beinhaltet modernste Optik und zahlreiche neue Funktionen.

„… Ein netter kleiner Begleiter, der einem das Leben vereinfacht.“ – MacStories
„… Ein praktisches Tool für alle, die gern ihre Festplatten einfacher verwalten möchten.“ – MacWorld
„… Einfach im Hintergrund laufen lassen und dabei verhindern, dass die externen Laufwerke Datenmüll ansammeln.“ – LifeHacker
„Ich sehe eigentlich keinen Grund, es nicht zu installieren.“ – AppShopper 
„Diese App ist wirklich minimalistisch funktional.“ – Cult of Mac 
„Hiermit wird die Verwaltung der Festplatten zum Kinderspiel.“ – Softpedia 

Mit CleanMyDrive 2 können Sie:

Probleme mit externen Festplatten vermeiden, nachdem sie mit anderen Betriebssystemen verwendet wurden.
Schützen Sie Ihre externen Laufwerke, sogar beim Schließen des MacBooks. CleanMyDrive wirft alle Laufwerke vor dem Ruhezustand aus.
Behalten Sie den Überblick und sehen Sie, welche Dateitypen auf den Festplatten liegen und wie viel Platz sie einnehmen.
Kopieren Sie Dateien direkt auf eine Festplatte, indem Sie sie direkt in die App ziehen.
Werfen Sie alle Laufwerke mit nur einem Klick oder einem globalen Tastenkürzel aus.
Wählen Sie handgezeichnete Symbole für jede Ihrer Festplatten aus.

Welche Arten von Datenmüll entfernt CleanMyDrive 2?

1. OS X Service-Dateien: .DS_Store, .Spotlight-V100, .TemporaryItems, .fseventsd
2. Windows Service-Dateien: Thumbs.db, RECYCLED, RECYCLER, $RECYCLE.BIN
3. Resource Forks Dateien wie ._MyPhoto.jpeg
4. Papierkörbe, wie Dateien in Papierkörben, die nicht entleert wurden.

Warum sollten diese Dateien gelöscht werden?

Service-Dateien von OS X und Windows können die Kompatibilität Ihrer Festplatte mit anderen Geräten beeinträchtigen. Ihre Kamera beispielsweise wird langsamer, wenn auf der SD-Karte versteckte Service-Dateien liegen. Zudem vermüllen Sie den Hauptordner Ihrer Festplatten. 

Resource Forks entstehen, wenn Sie Dateien auf Ihrem USB-Stick gespeichert haben und diese Dateien nun mit anderen Geräten wie Ihren Fernseher oder dem Autoradio verwenden möchten. Diese Geräte können solche Daten nicht lesen, jedoch im Ordner mühelos darstellen. Sie müssten sich also erst einmal mühselig durch die Liste dieser wertlosen Dateien kämpfen, bis Sie zum eigentlichen Inhalt gelangen. 

Und die Dateien im Papierkorb nehmen einfach Speicherplatz auf Ihrer Festplatte weg. Und wer hätte nicht gern ein wenig mehr Speicherplatz?

CleanMyDrive 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besonders günstig: Amazon Echo kurze Zeit reduziert

Nur kurze Zeit reduziert: Sie interessieren sich für Amazon Echo, den smarten Lautsprecher von Jeff Bezos? Bei Media Markt und Amazon gibt es das Produkt derzeit 50 Euro im Preis reduziert. Versandkosten fallen nicht an, wenn Sie sich das Gerät in eine Media-Markt-Filiale in Ihrer Nähe liefern lassen oder bei Amazon in keinem Fall. Dank einer speziellen Promotion werden 50 Euro vom Kaufpreis abgezogen. Sie zahlen so derzeit nur 129,99 Euro. Wenn Sie entsprechend neugierig auf das Produkt sind, oder nicht auf Apples HomePod warten wollen, wäre jetzt die Gelegenheit günstig. Sollte das Produkt zwischenzeitlich vergriffen sein, speichern Sie sich die Produktseite als Lesezeichen. Es gab Situationen, in denen man Nachschub orderte. Auch ist die Webseite des Onlineshops derzeit stark überlastet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Produktionsengpass macht iPhone X zur Mangelware

iPhone X

Weniger als 10.000 OLED-iPhones laufen derzeit angeblich pro Tag vom Band – dies führe zu einer “stark eingeschränkten Verfügbarkeit”. Die neue Gold-Variante des iPhone X werde womöglich erst später in den Verkauf kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernseh-Programm für Kinder: ZDFtivi bringt werbefrei Kinderunterhaltung auf Eure iOS-Geräte

ZDFtivi Icon“Wann sind wir endlich da?” – diese Frage kennen alle Eltern von ihren gelangweilten Kindern auf der Reise. Manchmal muss man auch zum Beispiel beim Arzt oder im Amt warten oder hat irgendwie Zeiten zu überbrücken. Aber auch Zuhause kann es sein, dass man mal etwas anderes zu tun hat, als sich um die aktive Betreuung der Kleinen zu kümmern. Schön, wenn man dann für das Kind eine ungefährliche Beschäftigung hat, die immer funktioniert und das Kind fasziniert.

Mit der ZDFtivi-App hat man so ein Instrument auf iPhone und iPad zur Verfügung. Die Kinder-Fernseh-App bringt nämlich das Lieblingsprogramm der Kleinen per Streaming genau dann, wenn Bedarf dafür besteht. Also zum Beispiel beim Warten.

Mit der ZDFtivi-App stehen eine Vielzahl der beliebten Sendungen aus dem Kinderprogramm von ZDFtivi und KiKA mobil zur Verfügung. Wie alle ZDF-Onlineangebote ist die ZDFtivi-App kostenlos und werbefrei.

Das neueste Update vom 7. September hat die App noch besser gemacht, denn jetzt stehen auch Offline-Videos zur Verfügung, auch gibt es jetzt einen “Mein ZDFtivi-Bereich”, der einen geräteübergreifenden Zugriff auf die Lieblingsinhalte erlaubt. Die Eltern können in einem eigenen Bereich der App maximale Nutzungsdauer festlegen und das Streaming nur erlauben, wenn das Gerät im WLAN angemeldet ist.

Inhalt und Aufbau der App:

  • Klassiker (z.B. Löwenzahn, 1, 2 oder 3, logo!, PUR+, Siebenstein)
  • Erfolgreiche Serien (z.B. Mako – Einfach Meerjungfrau, Jungs WG, Mädchen WG, Bibi Blocksberg, JoNaLu, Meine Freundin Conni, Biene Maja, Heidi)
  • Märchen und Kinderfilme
  • logo! Kindernachrichten
  • Offline Videos: Wenn die dafür erforderlichen Rechte vorhanden sind, bietet die ZDFtivi-App Videos auch zum Herunterladen und damit zur Offline-Nutzung an. Videos können beispielsweise für eine längere Reise gespeichert und unabhängig von Netzverbindungen angeschaut werden. Die Weitergabe von Downloads an Dritte ist nicht für erlaubt.
  • „Mein ZDFtivi“: hier finden sich alle gemerkten Inhalte und Sendungen wieder. Sobald es neue Inhalte zu den gemerkten Sendungen gibt, wird es in „MeinZDFtivi“ angezeigt. Mit Kinderprofil (optional) kann auf den personalisierten Bereich geräteübergreifend zugegriffen werden.
  • Elternbereich: Nutzungszeit der App festlegen oder Streaming nur im WLAN erlauben. Die gewählte Einstellung wird per PIN-Code gesichert. Auf einem Gerät können mehrere Kinderprofile angelegt werden.
  • Schneller Zugang zu den logo!-Kindernachrichten
  • „Sendungen der letzten 7 Tage“: Wochenrückblick aller verfügbaren Sendungen aus dem Fernsehprogramm der letzten sieben Tage
  • Dazu noch Informationen zu Sendungen, Sendungsthemen, Stars und Moderatoren, Spiele und Kommunikation

Die 2014 erschienene App wurde im letzten Update tatsächlich nochmal deutlich überarbeitet und verbessert. Mir gefällt, dass die Eltern die Nutzungszeit einstellen können und die Kinder immer dann ihr Lieblingsprogramm sehen können, wenn es gewünscht ist. Das ist der große Vorteil der Streaming-Apps gegenüber dem Fernsehprogramm.

Wirklich niedlich ist auch der Videoclip, der zur Überarbeitung erstellt worden ist. Leider liess er sich nicht auf der Seite einbetten, deshalb habe ich ihn nur verlinkt. Ansehen lohnt!

Die ZDFtivi-App läuft auf iPhone, iPod touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die deutschsprachige App braucht nur 17,9 MB und wird dauerhaft kostenlos und werbefrei angeboten.

Ein komplettes Kinderprogramm steht dank Video on Demand dann zur Verfügung, wenn die Kleinen fernsehen möchten.

Ein komplettes Kinderprogramm steht dank Video on Demand dann zur Verfügung, wenn die Kleinen fernsehen möchten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X - Geleakte Firmware enthüllt Namen

iPhone X - Geleakte Firmware enthüllt Namen
[​IMG]

Wenn Apple am Dienstag das neue iPhone vorstellen wird, können wir uns auf eine Reihe von Features freuen, wenn die Gerüchte darum zutreffen. Was immer noch nicht klar ist,...

iPhone X - Geleakte Firmware enthüllt Namen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hat das iPhone X sechs Prozessorkerne?

Hat das iPhone X sechs Prozessorkerne?
[​IMG]

Kurz vor der Keynote, und dank des geleakten iOS 11 Golden Master...

Hat das iPhone X sechs Prozessorkerne?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 4.50 € inkl. Versand (aus Niederlande)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iOS 11 GM: Hinweise auf neuen iPod touch mit Face ID

Vor wenigen Tagen gelangte die iOS 11 Gold Master ins Internet und hat zahlreiche Informationen zu zukünftigen Apple Produkten verraten, die Apple eigentliche erst am morgigen Dienstag im Rahmen der Keynote bekannt geben wollte. Unter anderem gab es Leaks rund um die Gesichtserkennung Face ID. Früher oder später wird Face ID in weiteren Apple Geräten und nicht nur im iPhone X landen. Nun gibt es erste Hinweise aus Face ID beim iPod touch.

iPad8,1 mit Face ID

Niemand zweifelt ernsthaft daran, dass Apple beim iPhone X auf eine Gesichtserkennung namens Face ID setzen wird. Der Fingerabdrucksensor entfällt und Face ID wird als biometrisches Sicherheitsmerkmal eingesetzt.

Genau wie beim Touch ID vor einigen Jahren wird Apple auch Face ID in den kommenden Jahren auf weitere Produkte ausweiten. Nun gibt es erste Hinweise zarte darauf, dass iPod touch 7. Generation über Face ID verfügen wird. Wann dieses Modell jedoch veröffentlicht wird, bleibt abzuwarten.

Entwickler Benjamin Geskin hat die iOS 11 GM „durchforstet“ und ist dabei auf einen bisher unveröffentlichten iPod8,1 gestoßen. In der iOS 11 Golden Master heißt es „Unlock you iPod with your Face“.

Vor wenigen Wochen hatte Apple den iPod nano und den iPod shuffle eingestellt und gleichzeitig den iPod touch im Preis gesenkt. Ehrlicherweise rechnen wir nicht damit, dass Apple in Kürze den iPod touch 7G vorstellen wird. Mit der iOS 11 GM schafft Apple zumindest die Basis für ein Modell mit Face ID. Ob dieses jemals erscheinen wird, wird sich zeigen. Oder überrascht uns Apple doch alle und bringt im September einen neunen iPod touch 7G auf den Markt?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iPod Touch in der Pipeline: Face ID statt Touch ID?

Der iPod ist noch nicht gestorben, zu diesem Schluss könnte man guten Gewissens kommen, wenn Apple seinen Multimedia-Player mit iOS-Betriebssystem mit Face ID ausstattet. Einen neuen iPod Touch sehen wir womöglich aber noch nicht morgen.

Seit Jahren wird es immer stiller und stiller um den iPod, mit dem Apple einst den Musikmarkt umkrempelte. Der Nano ist schon mehr oder weniger verschwunden, der iPod Touch läuft zwar unter iOS und ist somit in Apples Ökosystem integriert, eine große Rolle spielte er zuletzt aber nicht mehr. Doch Apple scheint ihn nicht fallen zu lassen.

Dort, wo die diversen Leaks zum neuen iPhone, dem Apple TV und der Apple Watch herkamen, fanden sich auch Hinweise auf einen neuen iPod Touch. Diese siebte Generation könnte Apples Face ID erhalten.

Falls Cupertino tatsächlich die komplexe Sensoranordnung in seinen iPod bringen würde, wäre das ein ziemlich klares Bekenntnis zum iPod Touch. Möglich, dass Apple sich designtechnisch dann am iPhone X orientieren wird.

Leaker Benjamin Geskin, der diese Entdeckung via Twitter mit seinen Followern teilte, vermutet allerdings, dass eine Neuauflage des iPod Touch noch nicht morgen, sondern zu einem späteren Zeitpunkt von Apple präsentiert werden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Apple plant eine kleine Hardware-Revision

Die AirPods sind mittlerweile recht gut zu haben, d.h. ohne große Wartezeit, da plant Apple offenbar ein kleines Hardware-Upgrade der kabellosen Kopfhörer. Das geht aus Funden in der geleakten GM von iOS 11 hervor. Aber die Änderungen halten sich – wie sich das bislang einschätzen lässt – in Grenzen. Nur kleine Änderungen Offenbar plant Apple (...). Weiterlesen!

The post AirPods: Apple plant eine kleine Hardware-Revision appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X kann drahtlos geladen werden, aber…

Das drahtlose Laden des iPhones – lang gehegter Traum einiger Fanboys, Anlass zum Kopfschütteln für Andere – bald dürfte es Wirklichkeit werden, doch ein wenig Geduld braucht ihr vielleicht doch noch.

‚Das iPhone X wird drahtlos geladen werden können, das haben Entwickler beim Studium des Golden Masters von iOS 11 herausgefunden. Apple wird demnach auf den Qi-Standard setzen, natürlich bleiben Fragen nach verfügbarer Leistung und der Ausgestaltung der Ladegeräte – wenigstens mindestens noch bis morgen – unbeantwortet. Doch dass das Feature kommt, scheint klar. Auch zeichnet sich ab, dass es sich verspäten könnte.

Einige Platzhalter im Code

Wie sich herausstellte, existieren im Code hier und da noch einige Platzhalter, die bei Zeiten noch mit Inhalt gefüllt werden müssen.

Es könnte also sein, dass sich Gerüchte bewahrheiten, wonach Apple das Drahtlosladefeature zu einem späteren Zeitpunkt via Softwareupdate nachrüstet.
Auch ist noch unklar, ob lediglich das iPhone X die neue Ladetechnik erhalten wird oder auch das iPhone 8 in seiner Basis- und Plus-Version von der Funktionalität profitieren wird.
Ist drahtloses Laden für euch ein Kaufgrund? Teilt eure Meinungen!

The post iPhone X kann drahtlos geladen werden, aber… appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo kurze Zeit für unschlagbare 79,99 Euro (UPDATE: ausverkauft)

Bisher kannten wir beim Amazon Echo einen Tiefstpreis von 99 Euro.

UPDATE: Der Deal ist leider auch schon wieder ausverkauft. Der Echo kostet nun wieder „normale“ 129,99 Euro.

Das war am Prime-Deals-Tag, im Spätsommer. Nun dreht MediaMarkt für kurze Zeit und nur solange der Vorrat reicht an der Preisschraube. Für 79,99 Euro könnt Ihr nun zuschlagen.

Das ist bisher niedrigste Preis für den Echo. Ein Grund könnte sein, dass es Gerüchte um den Echo 2 gibt. Doch es gibt zu einem Nachfolger weder Specs noch irgendein Startdatum. Für 79,99 Euro macht Ihr wirklich nichts falsch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch neuer iPod touch für morgen erwartet

Unlock Ipad With FaceSo langsam stellt sich die Frage, mit was uns Apple morgen noch überraschen will. Die wesentlichen Details zu den neuen iPhone-Modellen scheinen bekannt, ebenso wissen wir schon länger, dass Apple eine 4K-Version von Apple TV in Arbeit hat. Jetzt wurde noch bekannt, dass wir in Kürze wohl auch einen neuen iPod touch – vielleicht sogar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 5: Leak verhindert Überraschung, Set-Top-Box keine Blackbox mehr

​Letzte Geheimnisse um Apple TV 5 enthüllt: Wenn es bislang nur Gerüchte um Apples kommende Set-Top-Box gab, dann wurden diese mit der widerrechtlichen Veröffentlichung der Golden Master von iOS 11 Gewissheit. Denn: Das ATV5G wird Ultra-HD genauso unterstützen wie High Dynamic Range (HDR). Darüber hinaus wurden zudem Details zu den Innereien des Empfangsgeräts bekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. September (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 18:01h

    Neues Update für „Real Racing 3“

    Real Racing 3 (AppStore) hat ein weiteres Update erhalten. Folgende Dinge sind neu:
    • Die Supersportwagen-Serie mit dem neuen Ford Falcon FG X und dem Holden Commodore VF sowie den McLaren P1 GTR in drei zeitlich begrenzten Serien fahren
    • Bei der Rückkehr dieser drei Events Autos und Gold verdienen: Exklusiv-Präsentation, Project Impulse und Front Runner
    • Den Mazda Furai vollständig aufrüsten, um die neue Exklusiv-Serie freizuschalten und dabei Gold und Ruhm abzusahnen

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:29h

    Neue Level für „King Rabbit“

    RareSloth hat vor wenigen Tagen das nächste Update für King Rabbit (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Dieses ergänzt das Spiel um neue Levels der Diamantsammlung, neue Skins und Laufeffekte sowie mehr Ranglisten und Errungenschaften.
    -gki20442-

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:08h

    Bugfix-Update für „ATOMINE“

    In unserer Spiele-Vorstellung Ende vergangener Woche haben wir noch den einen oder anderen Bug und einige Ruckler in dem neuen Dual-Stick-Shooter ATOMINE (AppStore) kritisert. Ein Update am Wochenende hat sich der Probleme nun angenommen. Wir haben eben noch einmal kurz in das Arcade-Game hineingeschaut und nun keine Probleme mehr feststellen können.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. September (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 11.9.17

Bildung

iYingYue - parse and extract unknown English words (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

ProEncryptor -Safe · Sicherheit · Schützen (3,49 €, Mac App Store) →

The Unarchiver (Kostenlos, Mac App Store) →

VPN Client - Best of all VPN Service Providers (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

SayMoney - Haushaltsbuch (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

DicomReview - the best personal PACS (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

Comburet (21,99 €, Mac App Store) →

Produktivität 

EasyTag CloudPrinter (Kostenlos, Mac App Store) →

uFocus (Kostenlos, Mac App Store) →

popCalendar (Kostenlos, Mac App Store) →

TextNut SD (Kostenlos, Mac App Store) →

LastPass: Password Manager and Secure Vault (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Solitaire • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

FreeCell • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

Unterhaltung

Pod41 (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

Smart Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

PDF to PowerPoint Super (9,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 3 mit neuen Farben

Apple Watch 3 mit neuen Farben
[​IMG]

Neben den sehr konkreten Hinweisen auf eine Apple Watch mit LTE Unterstützung in der kürzlich geleakten iOS 11 Beta, gibt es auch Hinweise auf neue Farben. Die Hinweise erstrecken sich über...

Apple Watch 3 mit neuen Farben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 15 Prozent Bonus Rabatt bei Lidl und Edeka

iTunes-Karten: 15 Prozent Bonus Rabatt bei Lidl und 10% Rabatt bei Edeka
[​IMG]

Diese Woche starten die iTunes-Guthaben Aktionen bei Edeka und Lidl. So erhaltet ihr je nach dem einerseits 10 Prozent Rabatt oder 15 Prozent Bonus-Guthaben.

Bei Lidl gilt die Aktion für Karten im...

iTunes-Karten: 15 Prozent Bonus Rabatt bei Lidl und Edeka
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV mit 4K: Update für Siri Remote, frisches Wallpaper im Video

In einer News haben wir uns heute bereits dem neuen Apple TV mit 4K gewidmet.

Doch inzwischen gibt es noch Ergänzungen zu der neuen TV-Box, die morgen ab 19 Uhr auf dem Event im Apple Park vorgestellt werden sollte.

Ab in die Berge mit dem neuen Standard-Hintergrundbild

So dürft Ihr Euch schon mal auf die neuen Wallpaper in 4K-Auflösung freuen. 9to5Mac hat die Hintergrundbilder, die hinzukommen sind, bereits extrahiert und auch vor die Kamera gelegt. Das Video zum „Default Wallpaper“ mit Berg-Motiv hängen wir unten an.

Und neben Referenzen für Dolby Vision („Get the best picture with better, brighter colors“) gibt es auch ein Update für die Siri Remote.

Die Fernbedienung, das zeigt der Blick in tvOS 11, zeigt einen Versions-Sprung von  B239 auf B429. Ob es sich nur um interne Software-Veränderungen oder einen neuen Formfaktor für die Remote handelt: morgen sind wir schlauer.

Im Video: Das neue Wallpaper für Apple TV 4K

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker SoundCore Boost: Ein würdiger Nachfolger des beliebten Anker A3143?

Bereits vor einigen Wochen haben wir euch über die Lautsprecher-Neuerscheinungen aus dem Hause Anker informiert. Nun hatten wir die Gelegenheit, den neuen Anker SoundCore Boost auszuprobieren.

Anker SoundCore Boost 1

Neben dem Nachfolger für den Anker SoundCore gibt es mit dem Anker SoundCore Boost auch ein ganz neues Modell, das in der gleichen Preiskategorie und Größe wie der Anker A3143 Bluetooth Speaker anzusiedeln ist. Erhältlich in schwarz zum Preis von 75,99 Euro, verfügt der Anker SoundCore Boost auch wie das eben erwähnte Konkurrenzmodell des selben Herstellers über eine Leistung von 20W, kommt aber trotz einer um ein Fünftel verringerter Größe auf eine verbesserte Akkulaufzeit von etwa 12 Stunden.

  • Anker SoundCore Boost in Schwarz für 75,99 Euro (Amazon-Link)
  • Anker A3143 Premium Bluetooth Speaker in Schwarz und Weiß für 59,99 Euro (Amazon-Link)

Der Vorgänger, der Anker A3143, wurde von vielen Nutzern bereits als „Bose Soundlink Mini II-Killer“ gesehen und entlockte auch uns bei unserem damaligen Test ein entzücktes Lächeln. Wir kamen zum Fazit, dass es wohl kaum einen Bluetooth-Lautsprecher mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis in diesem Preissegment gibt. Auch die Amazon-Rezensionen sprechen mit durchschnittlichen 4,3 von 5 Sternen bei knapp 900 Bewertungen eine deutliche Sprache.

Mit dem Anker SoundCore Boost gibt es nun also Konkurrenz aus dem eigenen Hause – auch wenn der Hersteller den neuen Bluetooth-Lautsprecher nicht direkt als Nachfolgemodell des A3143 deklariert hat, deutet die Modellbezeichnung auf der Unterseite des Geräts, „A3145“, darauf hin. Ausgestattet ist der SoundCore Boost mit 20W Leistung, 12-stündiger Akkulaufzeit, IPX5-Zertifizierung für Wasserdichtigkeit, einem USB-Port mit 1A-Ausgang zum Laden von Smartphones und Co., Bluetooth 4.2 samt 20 Meter Reichweite, NFC, AUX-In, einer Freisprechfunktion für Anrufe und einem BassUp-Button zur direkten Bassverstärkung per Knopfdruck.

Überarbeitetes Design wirkt hochwertig

Anker SoundCore Boost 2

Im Lieferumfang des Anker SoundCore Boost befindet sich neben der an ein echtes Premium-Gerät erinnernden Verpackung auch noch ein schwarzes MicroUSB-Kabel zum Aufladen des Lautsprechers, sowie die von Anker bekannten Kurzstart- und Service-Booklets. Verzichten muss man leider auf eine Transporthülle, ein Klinkenkabel, eine Handschlaufe oder ähnliche Extras. Bei Amazon gibt es für den SoundCore Boost allerdings eine Fülle von Hardcases und weiterem Zubehör, das oft schon für kleines Geld erstanden werden kann.

Das Design des Anker SoundCore Boost ist im direkten Vergleich zum A3143 um einiges verbessert worden. Statt der Fingerabdruck-anfälligen Klavierlack-Oberfläche gibt es nun abgerundete Ecken, einen umliegenden Stoffbezug für die zwei 10W-Lautsprecher und den passiven Subwoofer, sowie eine matte, leicht gummiert wirkende Ober- und Unterseite mit sanft beleuchteten Buttons und einer Akkustandsanzeige mittels vier weißer LEDs. Auch die Warn- und Aktionstöne des SoundCore Boost wurden angepasst und sind weitaus ohrenfreundlicher und dezenter als noch beim A3143. Mit Maßen von 19 x 6,5 x 6 cm und einem Gewicht von 590 Gramm (A3143: 625 Gramm) ist der neue Anker-Lautsprecher definitiv ein Kandidat für mobile Einsatzzwecke und passt bequem in jeden Rucksack oder ins Reisegepäck.

Über einen mit einer Kunststofflasche zu verschließenden Zugriff an der linken Seite des Lautsprechers kann dann über einen 3,5 mm-Klinkenbuchse ein entsprechendes Kabel zur Musikwiedergabe angeschlossen werden. Auch der Micro-USB-Port zum Aufladen des integrierten 5.200 mAh-Akkus sowie der USB-Port zur Nutzung als PowerBank ist dort zu finden. Nach dem Einschalten über den Power-Button an der Oberseite und dem Gedrückthalten des Knopfes wechselt der Lautsprecher in den Bluetooth-Kopplungsmodus und wird unter iOS als „SoundCore Boost“ angezeigt. In meinem Fall erfolgte das Pairing problemlos und binnen weniger Sekunden. Erfreulicherweise wird dann auch der aktuelle Akkustand des Geräts in der Statusleiste des iDevices neben dem Bluetooth-Symbol angezeigt – das war beispielsweise beim Anker A3143 nicht der Fall.

Vollerer und klarerer Klang im Vergleich zum Anker A3143

Anker SoundCore Boost 3

Und auch soundtechnisch hat sich zwischen dem Anker A3143 und dem neuen SoundCore Boost einiges getan. Da ich bereits den Vorgänger getestet hatte, bekam ich so die Möglichkeit, einen direkten Vergleich zwischen den beiden Bluetooth-Lautsprechern anzustellen, bei Bedarf sogar mit sekündlichen Wechseln zwischen den beiden Exemplaren. Und was soll ich sagen: Wer bereits den Klang des A3143 als hervorragend empfindet, wird mit dem SoundCore Boost eines besseren belehrt. Lautstärketechnisch im lauteren Bereich definitiv gleich anzusiedeln, sind es vor allem die Feinheiten im Höhen- und Bass-Bereich, die beim SoundCore Boost für einen klaren, volleren Sound sorgen, gegen den der A3143 in allen Belangen und musikalischen Genres verliert.

Gerade bei Rock und elektronischer Musik macht sich dann auch der BassUp-Button des Anker SoundCore Boost bemerkbar, der für zusätzliche Kraft in den Tieftönen sorgt. Bei aufgedrehter Lautstärke geht die Bassverstärkung allerdings etwas verloren. So macht Musik hören allerdings definitiv Spaß – und das bei einem Preis von etwa 75 Euro. Vergessen sollte man trotzdem nicht, dass die angegebene Akkulaufzeit von 12 Stunden nur bei moderater Lautstärke erreicht wird. Dreht man die Regler richtig auf und aktiviert dann auch noch den BassUp-Modus, kann es schnell auch nur noch zur Hälfte der angegebenen Spielzeit reichen.

Unser Fazit für den Anker SoundCore Boost ist daher durchweg positiv: Für den derzeit veranschlagten Preis dürfte man aktuell wohl kaum einen besseren Bluetooth-Lautsprecher finden. Die hervorragende Ausstattung mit PowerBank-Funktion IPX5-Zertifizierung, Freisprecheinrichtung und BassUp-Funktion lässt große Freude aufkommen, ebenso wie der im Vergleich zum A3143 nochmals um einiges verbesserten Klang. Schade, dass BOSE uns ihren SoundLink Mini II leider nur befristet für einen Testbericht zur Verfügung gestellt hat – auf einen direkten Vergleich mit dem SoundCore Boost wäre ich sehr gespannt gewesen. Klar ist auf jeden Fall, dass sich Ankers neues Lautsprecher-Modell gut und gerne mit dem Flaggschiff von BOSE messen könnte.

Angebot
Anker SoundCore Boost 20W Bluetooth Lautsprecher...
167 Bewertungen
Anker SoundCore Boost 20W Bluetooth Lautsprecher...
  • Bass Boost: Mit Ankers patentierter BassUp Technologie steigern Sie die Bassleistung per Knopfdruck. Ihre Musik erklingt bei jeder Lautstärke mit soliden Tiefen.
  • Hervorragender Klang: Duale Treiber und zwei passive Subwoofer bringen kraftvollen, High Fidelity Klang mit 20 W. Raumfüllender Klang-ideal für Podcasts oder Partys.

Der Artikel Anker SoundCore Boost: Ein würdiger Nachfolger des beliebten Anker A3143? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offenbar gute Aussichten auf neuen iPod touch

Was sich bereits am Wochenende andeutete, als Codereferenzen im GM-Build von iOS 11 auf Face ID in einem neuen iPod touch hindeuteten, bekommt nun noch einmal neuen Schwung. So hat der bekannte Leaker Benjamin Geskin in den Tiefen des nächsten iOS-Updates nun erstmals auch eine offizielle Bezeichnung des neuen Geräts entdeckt. Die interne Produktnummer "iPod8,1" wurde von Apple bislang noch nicht verwendet und weist ziemlich deutlich auf eine kommende 7. Generation des iPod touch hin, mit dem die meisten Beobachter schon gar nicht mehr gerechnet hatten. Es scheint daher auch gut möglich, dass Apple diesen ähnlich aussehen lässt wie das iPhone X, sprich mit einem Display, welches sich über die komplette Vorderseite erstreckt und mit Face ID statt Touch ID als biometrisches Sicherheitsfeature. Geskin selbst denkt allerdings, dass dies erst später folgen könnte und morgen noch keinen Auftritt auf der großen Bühne des Steve Jobs Theaters haben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Apple TV 5”: Das soll die neue Set-Top-Box können

apple-hollywood-tv-serien

Eines ist ziemlich sicher: Wenn apple morgen seine Keynote veranstaltet, dürfte einiges an Hardware gezeigt werden. Neue iPhones, vielleicht neue AirPods, eine neue Apple Watch und ein neues Apple TV. Letzteres soll endlich die 4K-Auflösung beherrschen und auch die Hardware ist mehr oder weniger schon klar.

A10X für 4K

Und noch eine Information aus dem Leak der iOS-11-GM vom Wochenende: Apple soll ein Apple TV 5 in der Schublade haben, das mit 4K-Medien umgehen kann, d.h. sie abspielen und auch entsprechend via HDMI ausgeben. Dafür wird stärkere Hardware notwendig sein als die, die im Apple TV 4 verbaut ist – so viel ist klar.

Welche genau das sein wird, hat der Entwickler Steve Troughton-Smith ausgelesen. Demnach soll Apple einen A10X-Prozessor mit drei Kernen und 3 GB RAM verbauen. Das soll schnell genug sein, um Medien in 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde wiederzugeben.

Das Apple TV 4, das derzeit noch aktuell ist, kommt nur mit 1080p aus. Dafür ist auch die Hardware schwächer, hier wurde ein Apple A8 mit 2 GB RAM verbaut. Der A10X hingegen ist der gleiche, den Apple auch im iPad Pro verwendet und dürfte demnach einen ordentlichen Leistungsschub versprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4K: Video zeigt neue 4K HDR-Screensaver – weitere Infos geleakt

Neben den neuen iPhone Modellen wird Apple in diesem Jahr im Rahmen der September Keynote auch die Apple Watch 3 sowie eine neue AppleTV Generation präsentieren. Das zuletzt genannte Geräte wird wahrscheinlich auf den Namen AppleTV 4K hören. Die passenden Screensaver wurden nun geleakt.

Video zeigt neue 4K HDR-Screensaver

Über das Wochenende ist die iOS 11 GM ins Internet gelangt und wie es scheint, hat es auch die tvOS 11 GM verfrüht in die große weite Welt geschafft. Der Firmware sind weitere Informationen zur kommenden AppleTV Generation zu entnehmen.

tvOS 11 bestätigt, dass die fünfte AppleTV Generation 4K/HDR-Inhalte unterstützen wird. Passenderweise spendiert Apple der neuen Generation auch 4K HDR Screensaver. Das eingebundene Video zeigt den neuen 4K HDR Standard-Screensaver. Diesen nutzt Apple, um die neue Videoqualität zu demonstrieren.

AppleTV 4K, so vermutlich der offizielle Name, enthält eine HDR und eine non-HDR Version des Standard-Screensaver in 4K-Auflösung. Je nachdem, was euer TV beherrscht, wird der zugehörige Screensaver geladen. Hier im Artikel haben wir euch die non-HDR Version hinterlegt. Diese ist mit H.265/HEVC und 3840×2160 Pixel encoded.

Weitere Infos zu AppleTV 4K

Darüberhinaus enthält die tvOS 11 noch weitere Infos zur kommenden AppleTV Generation. Wir rechnen damit, dass AppleTV 4K über einen 3-Kern A10X Fusion Chip mit 3GB Ram verfügt.

Je nachdem, was euer Fernseher für Farbdarstellungen beherrscht, wird die HDR-Version, die Dolby Vision Version etc. geladen. Zudem bietet die tvOS 11 Hinweise auf die Webseite support.apple.com/appletv/HDR, die bisher jedoch noch nicht erreichbar ist.

Logischerweise liegen die App-Icons in UHD vor und wie es scheint, wird Apple eine neue Siri Remote beilegen (Modellnummer B429 anstatt B239). Welche Veränderungen diese mit sich bringt, bleibt abzuwarten, so 9to5Mac.

Zusätzlich vermuten wird, dass Apple die bisherige AppleTV Generation beibehalten und diese zu einem niedrigeren Preis anbieten wird.

Update 19:22 Uhr: Mittlerweile ist ein weiteres Gerücht zur Siri Fernbedienung der kommenden AppleTV Generation aufgetaucht. Genau wie beim iPhone konnte Apple der Siri Remote ein haitisches Feedback verpassen. So geht es zumindest aus der tvOS 11 hervor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: GM Version von iOS 11 enthüllt neue Hintergrundbilder

iPhone 8: GM Version von iOS 11 enthüllt neue Hintergrundbilder
[​IMG]

Kurz vor der Veröffentlichung von iOS 11 in der kommenden oder übernächsten Woche, hat das Technikblog 9to5Mac eine Golden Master Version von iOS 11 zugespielt bekommen. Diese enthüllt neue...

iPhone 8: GM Version von iOS 11 enthüllt neue Hintergrundbilder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus: Apples „Golden Master Leak“ zusammengefasst

Iphone X Face IdWir wollen noch einmal zusammenfassend auf die im Zusammenhang mit der unbeabsichtigten Freigabe der „Golden Master“-Version von iOS 11 ans Tageslicht gekommenen Informationen zu den kommenden iPhone-Modellen blicken. Ähnlich wie bereits im Anschluss an das HomePod-Leak stöbern eifrige Entwickler auch hier stetig neue Details auf. iPhone X und iPhone 8 Mit die wichtigste Info vom […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4K verfügt offenbar über A10X-Chip und 3 GB Arbeitsspeicher

Auf dem Event am morgigen Abend darf neben den mit Spannung erwarteten neuen iPhones auch ein neues Apple TV erwartet werden, welches dann wohl erstmals Unterstützung für 4K-Inhalte mitbringt. Neueste Erkenntnisse aus der tvOS-Firmware deuten nun darauf hin, dass im Inneren der neuen Set-Top Box ein A10X Fusion Chip und 3GB Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen. Diese Entdeckung machte Steve Troughton-Smith als er sich durch die Teifen des tvOS 11 GM-Builds wühlte, der am Wochenende ebenfalls ins Internet durchsickerte. Zum Vergleich: Die aktuelle Generation des Apple TV aus dem Jahr 2015 läuft mit einem A8-Chip und 2 GB Arbeitsspeicher. Die verbesserte Hardware im neuen Modell dürfte zweifelsohne den höheren Ansprüchen der 4K-Wiedergabe geschuldet sein. Profitieren könnten hiervon aber auch Spieleentwickler, die ihre Titel mit beeindruckenden Grafiken ausstatten könnten, die denen moderne Konsolen in nichts nachstehen. Auch Augmented Reality Funktionen wären hiermit zweifelsohne möglich.

Darüber hinaus hat Troughton-Smith inzwischen auch den offiziellen Namen des neuen Apple TV enttarnt. Es hört wenig überraschend auf die offizielle Bezeichnung "Apple TV 4K", wie aus den Codezeilen des GM von tvOS 11 hervorgeht. Damit verändert Apple erstmals den Namen des Apple TV, was auch bedeuten könnte, dass das aktuelle Modell vorerst als günstigere Alternative auf dem Markt bleibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: 4K-Version erhält Prozessor des iPad Pro

Apple TV 4

Nicht nur das iPhone wird aufgerüstet, auch das Apple TV wird hardwaretechnisch deutlich kräftiger. Wie es scheint, hat Apple der Neuauflage seiner TV-Box die CPU des iPad Pro verpasst.

Bekommt das Apple TV eine iPad Pro-CPU? Entwickler wühlten weiter im Leak des Golden Masters von iOS 11 und fanden Erstaunliches über das Apple TV, das vermutlich morgen in Cupertino enthüllt wird.

Demnach verbaut Apple den A 10X Fusion-Prozessor des iPad Pro im nächsten Apple TV, in einer Version mit drei Kernen. Auch mehr RAM bekommt die Box.

Fertig für 4K und Spiele

Bereits geraume Zeit wurde spekuliert, dass Apple eine neue Version des Apple TV bringen könnte, die dann endlich auch 4K-Inhalte unterstützt. Natürlich ist hierfür mehr Power nötig, das aktuelle Apple TV 4 verfügt lediglich über den A8-Chip und zwei GB Arbeitsspeicher. Im Apple TV 4K sollen es indes drei GB RAM sein. Die Aufrüstung könnte auch bedeuten, dass Apple seine Settop-Box fit für die nächsten Jahre macht. Auch als Spieleplattform würde die box mit mehr CPU-Performance für Nutzer attraktiver werden.

The post Apple TV: 4K-Version erhält Prozessor des iPad Pro appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthaben günstiger aufladen: Neue Aktionen bei iTunes-Karten

iTunes-Guthabenkarten

Mit Rabatt auf iTunes-Karten wollen Einzelhändler Kunden wieder in die Läden locken. iTunes-Guthaben gibt es in dieser Woche aber auch online mit Bonusguthaben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Apps dürfen auf eurem iPhone nicht fehlen – So sind die praktischsten Apps immer dabei

Der iTunes App-Store ist mit einer schier endlosen Vielfalt an Apps aufgestellt, da ist es kein Wunder, dass man mal den Überblick darüber verliert, welche Apps man braucht und welche nicht. Im App-Store lassen sich von A bis Z alle möglichen Apps für alle möglichen Zwecke finden. Um ein wenig Klarheit in diese Masse an Apps zu bringen, findet ihr nachfolgend die wichtigsten Apps, die auf eurem iPhone nicht fehlen sollten. Den Werkzeugkasten immer in der Hosentasche Eine Vielzahl an

Der Beitrag Diese Apps dürfen auf eurem iPhone nicht fehlen – So sind die praktischsten Apps immer dabei erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Online Casinos und Gambling Games

Gambling auf dem Handy wird immer attraktiver. Warum auch nicht, schließlich kann man sein mobiles Endgerät heutzutage überall mit hinnehmen und hat dadurch stets Zugriff auf sein Hobby, das Glücksspiel. Die Angebote werden dabei immer besser und auch Anbieter immer seriöser und vertrauenswürdiger. Wir wollen heute auf die besten Anbieter sowie Games für das iPhone sowie iPad schauen und klären, welche Games ihr unbedingt mal ausprobieren solltet.

Zynga Poker

Wohl einer der größten Anbieter von Pokerräumen auf mobilen Endgeräten. Bei Zynga Poker werdet ihr in eine Multiplayer-Welt des Pokers entführt, wo ihr nicht nur gegen eure Freunde, sondern gegen Spieler aus der ganzen Welt antreten könnt und um den Titel des Poker-Champions spielt. Jeden Tag habt ihr Zugriff auf Casual Texas Hold’Em Games oder sogar wettbewerbstaugliche Turniere wie beispielsweise Shoot Outs oder Sit-n-Go. Das Portal schenkt euch jeden Tag eine bestimmte Anzahl an Chips, für Echtgeld könnt ihr jedoch weitere hinzukaufen. Spaßfaktor: Sehr hoch!

World Series of Poker – Texas Hold’Em Free Casino

Ein weiterer hervorragender Pokerraum für euer Handy! Mit der World Series of Poker App könnt ihr ebenfalls an zahlreichen Turnieren teilnehmen, hochklassige Poker Matches gegen Spieler aus aller Welt spielen oder einfach ein Duell mit euren Freunden bestreiten. Auch hier wird euer Guthaben stetig aufgefüllt, alle 4 Stunden erhalten die Spieler zusätzliche Chips, um sich ins Geschehen zu werfen. Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit, per lustigem Automatenspiel zusätzliche Chips zu gewinnen.

Book of Ra Mobile Version

Wie viele andere klassische Spielautomaten könnt ihr auf eurem Handy kostenlos Book of Ra Deluxe spielen – wohl eins der weltweit bekanntesten sowie populärsten Automatenspiele überhaupt. Meist im Rahmen von Mobile Casinos, doch auch auf diversen Webseiten ist das Spiel per Handy aufrufbar und kann sofort gestartet werden. Falls man die kostenlose Version spielen möchte, ist oft nicht einmal eine Anmeldung notwendig! Worauf wartet ihr also noch?

Hit it Rich – Slots so weit das Auge reicht

Wenn wir schon bei Slots sind, sollten wir auch einen kurzen Blick auf das „Hit it Rich“ Casino von Zynga werfen. Auch dieses ist im App Store kostenlos und bietet euch eine große Auswahl an verschiedenen, bunten und schrillen Spielautomaten, die ihr kostenlos ausprobieren könnt. Die vielen verschiedenen Themen, an die die Slots gebunden sind, sorgen für ein grandioses Spielvergnügen und werden euch so schnell nicht vor Langeweile sterben lassen.

Roulette Multiplayer

Wer schon immer mal Lust auf eine Runde Roulette auf seinem iPhone hatte, der kommt bei diesem Spiel voll auf seine Kosten. Der Roulette Multiplayer ist dafür gemacht, mit seinen Freunden eine Runde Roulette zu genießen und mit diesen um die Wette zu drehen. Bis zu 20 verschiedene Varianten des Glücksspiel Klassikers werden angeboten, sodass ihr einmal in die komplette Roulette Landschaft eintauchen könnt.

Aw Craps!

Wer nicht jeden Tag in ein Casino geht, hat wohl zwar bereits von Craps gehört, doch die genauen Regeln kennt so gut wie keiner. Das ändert sich mit dieser App, denn diese ist nicht nur für Spieler geeignet, die gerne mal eine Runde Craps zocken. Insbesondere an Anfänger ist dieses Spiel gerichtet und wird daher auch als perfektes Learning Tool verstanden. Wer sich mit dieser App beschäftigt, wird wohl nie mehr Probleme damit haben, sich am Craps Tisch nicht auszukennen. Jetzt Craps lernen!

Pai Gow Poker

Kommen wir noch zu guter Letzt auf eine Variante des Pokers zu sprechen, die ihr mit diesem Spiel kennen lernen werdet. Pai Gow Poker, ein in China entstandenes Pokerspiel, welches eine Mischung aus traditionellem Poker und Mahjong darstellt, hat wahrlich hohen Suchtfaktor. So heißt es auch zu Beginn des Spiels: Wer diese App ausprobiert, wird wohl nicht lange beim Learning Tool bleiben, sondern es bald um Echtgeld ausprobieren wollen!

Der Beitrag Die besten iOS Online Casinos und Gambling Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Jacques - Entdecker der Ozeane

Jacques - Entdecker der Ozeane
Jerôme Salle

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Frankreich, 1949: Jacques Cousteau (Lambert Wilson) lebt mit seiner Frau Simone (Audrey Tautou) und den beiden Söhnen in einem paradiesischen Haus am Mittelmeer. Er und Simone träumen vom Abenteuer und der Ferne. Gemeinsam bricht das Paar an Bord der Calypso zu einer Expedition der Ozeane auf und und lässt die Kinder im Internat zurück. Als der erwachsene Philippe nach Jahren zu seinen Eltern auf das Schiff zurückkehrt, erkennt er seinen Vater kaum wieder: Aus dem einstigen Pionier Jacques ist ein globaler Filmstar und Frauenheld geworden, der bereit ist, für ein perfektes Bild alles zu opfern.Philippe dagegen hat erkannt, dass die Meere durch die Menschen zerstört werden. Er sieht es in der Verantwortung der Familie Cousteau, die Lebensvielfalt der Ozeane zu schützen. Auf ihrem größten gemeinsamen Abenteuer, einer gefährlichen Expedition zur Antarktis, finden Vater und Sohn wieder zueinander. Doch dann schlägt das Schicksal zu…

© 2016 DCM Film Distribution GmbH

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es fünf weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Störche – Abenteuer im Anflug (Storks)Home - Die Geschichte einer ReiseEin Brief für DichKiss the Cook - So schmeckt das LebenStretch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Nur 10.000 Geräte pro Tag, Blush Gold stark limitiert?

Laut Barclays wird Apple hohe Verkaufszahlen beim iPhone 8 erreichen.

Die Analysten erwarten mindestens 40,3 Millionen verkaufte iPhone 8, wenn Apple keine besonderen Angebote für Käufer des Geräts bereitstellt – mit dem genannten Abo-Angebot würde die Zahl auf bis zu 64,4 Millionen abgesetzte Smartphones ansteigen.

Nur 10.000 Geräte am Tag in der Fertigung?

Bis dahin müssen aber die angeblichen Produktionsengpässe geklärt sein. Der in Apples Zuliefererkreisen gut verdrahtete Ming-Chi Kuo spricht heute gegenüber Macrumors davon, dass Apple aktuell nur 10.000 iPhone X am Tag produzieren könne.

Das OLED-iPhone wird, vorausgesetzt Kuos Infos sind korrekt, dann wirklich gerade in den ersten Wochen schwer zu bekommen sein. Vor allem, so Kuo, sei „Blush Gold“, die neue Farbe beim iPhone, von Fertigungsproblemen betroffen.

Eventuell werde das iPhone X in Blush Gold sogar später als die schwarze und weiße Variante auf den Markt kommen.

Lockt ein gratis Bundle noch mehr iPhone-X-Käufer in die Apple Stores?

Erinnert sei noch mal an das mögliche Bundle, das Apple wie berichtet schnürt. Kostenlose Zugaben könnten den höheren iPhone-X-Verkaufspreis eher rechtfertigen.

Die Lösung dafür sei, allen Käufern ein kostenloses Apple Music Abo sowie ein Abo für 200 GB iCloud Speicher anzubieten. Diese beiden Dienste kosten einen Kunden ohne Rabatt-Ansprüche 156 US-Dollar im Jahr. Der Preis des iPhone 8 läge damit nominell bei 844 US-Dollar, rund 700 Euro.

Die gleiche Strategie soll für die beiden anderen Versionen mit 128 GB und 256 GB angewandt werden, deren Endpreis 1099 und 1199 US-Dollar betragen soll. Es bleibt spannend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify unterstützt Safari nicht mehr

Spotify-Nutzer, die den Dienst per Web-Player in Safari verwenden, erlebten kürzlich eine unangenehme Überraschung. Die Web-Version des Streamingangebots funktioniert seit einigen Tagen nicht mehr mit Apples Browser. Warum Spotify Safari nicht mehr unterstützt, ist noch unklar. Allem Anschein nach gibt es Probleme im Zusammenhang mit einem DRM-Plugin. Safari fehlt in Liste der unterstützten...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4k: Kommt morgen auch ein neues Apple TV mit 4k-Support?

Es gibt auch neue Gerüchte aus dem Bereich der Settobboxen! Apple könnte morgen nicht nur eine Apple Watch und neue iPhones zeigen. Angeblich soll auch ein Apple TV mit 4k-Support kommen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Weniger als 10.000 neue iPhone X pro Tag, “Blush Gold” verspätet

Immer wieder wurde über den Fortgang der Massenfertigung des iPhone 8 respektive iPhone X spekuliert. Eine neue Prognose geht von einer langsam laufenden Produktion aus.

Einen Tag vor der Keynote spekuliert KGI Securities noch einmal über die Massenfertigung der neuen iPhones. Demnach ist die Fertigung des iPhone X nicht sonderlich fix: Der tägliche Ausstoß betrage weniger als 10.000 Einheiten, heißt es. Das dürfte mit dazu beitragen, dass die Verfügbarkeit des Flaggschiffs von 2017 anfangs deutlich eingeschränkt sein könnte, aber damit wurde eigentlich allgemein gerechnet.

iPhone 8 Face ID Komponente | /Leaks

iPhone 8 Face ID Komponente | /Leaks

Auch dass bestimmte Farben schwerer zu haben sind, ist nicht unbedingt neu.

Beim iPhone X könnte es der neue Gold-Ton sein, der zuvor bereits als „Blush Gold“ bezeichnet wurde.

The gold model is apparently facing additional production problems and will be available in even lower quantities. KGI suggests that the color may even have a delayed release date compared with the other colors.

Eine besondere Herausforderung soll dem Vernehmen nach der 3d-Sensor des iPhone X sein, der als Teil der Sensorenanordnung auf der Front das Face ID-Feature realisiert.

Wie deutlich die Lieferverzögerungen ausfallen werden, bleibt einstweilen abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online Casino ist viel mehr als nur ein netter Zeitvertreib

Wenn Sie es nicht bereits getan haben, sollten Sie sich schleunigst bei einem Online Casino als Kunde registrieren. Denn hier wartet nicht nur aufregender Nervenkitzel, sondern eine ganze Reihe weiterer ungeahnter Möglichkeiten auf Sie. Zur Vorbereitung sollten Sie allerdings das Portal für seriöse online Casinos in Österreich gründlich studieren, damit auf den Spaß keine Reue folgt.

Book of Ra oder Mega Moolah?

In jeder Spielbank, die etwas auf sich hält, gibt es natürlich unzählige Automaten. Nehmen Sie Platz, und versuchen Sie sich einmal am beliebtesten Slot überhaupt. Es trägt den Namen „Book Of Ra“ und entführt Sie in die Götterwelt des alten Ägypten. Dicht gefolgt wird das Game von einem Titel mit der Bezeichnung „Mega Moolah“, das ebenfalls für Gewinne in höchst interessaner Höhe sorgen kann.

Das Spiel an einem dieser Automaten kann Ihnen durchaus auch aus einem finanziellen Engpass heraus helfen. Auf jeden Fall steht es aber für prickelnde Spannung, die Ihren Herzschlag nicht wenig beschleunigen wird. Falls Sie jedoch eher an einem virtuellen Spieltisch Platz nehmen möchten, empfehlen wir Ihnen das amerikanische Roulette. Online können Sie genau verfolgen, wo die Kugel stehen bleibt und über Glück oder Pech entscheidet.

Wenn Sie die Karten allerdings mehr lieben, führt kein Weg an einer Pokerrunde vorbei. Diese können Sie gegen Mitspieler aus der ganzen Welt bestreiten. Natürlich locken auch Ihr sagenhafte Gewinne, an denen Sie als leidenschaftlicher Spieler sicher nicht vorüber gehen möchten. Mit Fug und Recht lässt sich das auch von einem beliebten Spiel wie Blackjack behaupten. Auch hier ist es Ihr Können und Geschick, das über Ihr weiteres Schicksal entscheiden wird.

Willkommensbonus nicht entgehen lassen

Versäumen Sie zudem nicht, sich die App der Spielbank Ihrer Wahl auf Ihrem mobilen Telefon zu installieren. Denn schließlich möchten Sie sicherlich nicht nur vom heimischen Laptop oder PC aus Ihrem aufregenden Hobby nachgehen.

Besonders von Interesse dürfte nicht zuletzt natürlich auch der Bonus sein, den Sie bei den Anbietern für sich in Anspruch nehmen dürfen. Meist gibt es ihn als Dankeschön für Ihre Anmeldung als neuer Kunde, und zwar, ohne dass Sie dafür selbst echtes Geld einzahlen müssen. Aber auch in Form von manchmal zig Freispielen können Sie sich Ihre Registrierung natürlich ebenso ein wenig vergolden lassen.

Der Beitrag Online Casino ist viel mehr als nur ein netter Zeitvertreib erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Keynote: Die besten Steve Jobs Filme zur Einstimmung

iPhone X Keynote: Die besten Steve Jobs Filme zur Einstimmung auf apfeleimer.de

Für diejenigen unter Euch, für die die morgige Keynote nicht nur eine reine Verkaufsveranstaltung für das neue iPhone X darstellt, sondern das Event auch als eine Jubiläumsveranstaltung zum zehnjährigen Jubiläum des iPhones sehen, habe ich zur Einstimmung ein paar Filmtipps für den heutigen Abend für Euch.

Und zwar die drei besten Filme über den iPhone Erfinder und Apple Gründer Steve Jobs!

Vor zehn Jahren stellte Steve Jobs das iPhone vor!

Amazon Prime Kunden haben die Möglichkeit, sich die deutsche und die Originalversion von Steve Jobs anzusehen. In dem Kinofilm wurde Steve Jobs von Michael Faßbender gespielt und Apple liefert Einblicke in die wichtigsten Stationen des iPhone Erfinders. Der Film ist für Prime Kunden kostenlos! Solltet Ihr als Apple-Fan diesen noch nicht gesehen haben, dann wird es Zeit.

Steve Jobs [dt./OV]
Preis: EUR 7,99
1 neu von EUR 7,990 gebraucht

Ebenfalls sehenswert ist jOBS – die Erfolgsstory von Steve Jobs. In dieser spielt Aashton Kutcher den Apple Gründer und ich persönlich muss sagen, dass dieser Film im Gegensatz zum erstgenannten etwas mehr Einblicke in die Persönlichkeit des iPhones Erfinders liefert. Leihpreis bei Amazon Video (Prime Kunden): 3,99 Euro.

jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs [dt./OV]
Preis: EUR 7,99
1 neu von EUR 7,990 gebraucht

Als dritte Filmempfehlung folgt nun Steve Jobs: The Man in the Machine. Dabei handelt es sich jetzt mal um eine Art Dokumentation mit deutschen Untertiteln, die das Schaffen des Apple Gründers beleuchtet und sich mit der Frage beschäftigt, wieso dessen Tod so viele Menschen weltweit getroffen hat. Der Film schlägt als Leihversion ebenfalls bei aktivem Prime-Abo mit knapp vier Euro zu Buche!

Preis: EUR 5,99
1 neu von EUR 5,990 gebraucht

Wie sieht das bei Euch aus? Ist die Keynote für Euch morgen nur eine weitere iPhone-Verkaufsveranstaltung oder zelebriert Ihr viel mehr das iPhone-Jubiläum? Ab damit in die Kommentare!

Der Beitrag iPhone X Keynote: Die besten Steve Jobs Filme zur Einstimmung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechner Grundlegend Pro

Die Konzentration auf die grundlegenden Berechnungssystem

Dieser Rechner ist auf der grundlegendsten Rechensystem als andere Apps Rechner konzentriert.

Ausgeschlossen technische Berechnungen. Es zeigt vorliegenden Änderungen. Es bietet Berechnung Geschichte.

Dies ist für die einfachen Leute mit in den einfachen Möglichkeiten.
Es ist für Menschen, die einfachste Methode zur Verfügung.

Rechner Grundlegend Pro for iPad
– Keine hinzufügen
– Berechnung Geschichte
– Universal-App
– Intuitives Design
– Kann vorliegenden Änderungen sehen

Rechner Grundlegend Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Insider erwartet Lieferengpässe zu Beginn

Das iPhone X, dessen Vorstellung am morgigen Dienstag im Rahmen einer Produktpräsentation im Apple Park in Cupertino erfolgen wird, soll zu Beginn nur schwer zu bekommen sein. Das berichtet der in der Zuliefererindustrie bestens vernetzte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ming-Chi Kuo: Fertigungs-Output des iPhone X aktuell nur bei knapp 10.000 Stück pro Tag

Kurz vor dem morgigen Event, auf dem Apple unter anderem das iPhone X vorstellen wird, meldet sich der gut informierte KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo noch einmal zu Wort und präsentiert seine Informationen in Sachen Produktionsstand des ersten OLED-iPhones. Demnach soll der Output der Fertigungsstätten in Fernost aktuell gerade einmal etwas weniger als 10.000 Einheiten pro Tag betragen, was den Analysten einmal mehr dazu veranlasst, seine Warnung zu wiederholen, dass das iPhone X wohl für längere Zeit nur sehr schwer zu kriegen sein wird. Vor allem die neue Farbvariante in "Blush Gold" soll dabei betroffen weil, weswegen sie zunächst nur in extrem geringen Stückzahlen zur Verfügung stehen wird. Möglich sei zudem, dass diese Version erst zu einem deutlich späteren Zeitpunkt überhaupt auf den Markt kommen wird als die anderen beiden Farben. (via MacRumors)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vive le Roi: Puzzle-Plattformer auf 1,09€ reduziert

Zum zweiten Mal seit dem Release im April diesen Jahres könnt ihr den Puzzle-Plattformer Vive le Roi (AppStore) günstiger aus dem AppStore laden.

Die Universal-App kostete zuletzt nach der Preiserhöhung im AppStore 3,49€, nachdem der Titel zum Release noch 2,99€ gekostet hat. Aktuell werden beide Preise deutlich unterboten, denn im Moment zeigt das Preisschild im AppStore lediglich 1,09€ – macht also nur knapp ein Drittel der zuletzt fälligen Kosten.
-gki24598-
Vive le Roi (AppStore) ist ein Puzzle-Plattformer, in dem ihr in 30 Leveln den König retten müsst, der sich in einer misslichen Lage befindet. Sein Kopf steckt unter einer Guillotine und er wird streng bewacht. Durch die Interaktion mit vielen verschiedenen Gameplay-Elementen müsst ihr Wachen und den Henker überwinden, um euren König zu retten. Weitere Informationen über diesen bis auf wenige Kritikpunkte gelungenen Puzzle-Plattformer, den ihr aktuell für nur 1,09€ ladet, gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Vive le Roi iOS Trailer

Der Beitrag Vive le Roi: Puzzle-Plattformer auf 1,09€ reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Event im Livestream: Das sind die neuen Systemanforderungen

Apple hat die Systemanforderungen für den Livestream der Keynote veröffentlicht.

Morgen ab 19 Uhr zeigt Apple iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple TV 5 mit 4K und die neue Apple Watch Series 3. Dies haben diverse Leaks vom Wochenende und heute nahegelegt.

iTopnews berichtet wie gewohnt ganz aktuell über alle Neuvorstellungen mit vielen News und Infos.

Parallel könnt Ihr das iPhone X Event im Livestream bei Apple mitverfolgen. Allerdings sind bei diesem Livestream nicht alle Geräte kompatibel.

Es gibt neue Systemanforderungen:

  • iPhone/iPad/iPod:
    iOS 9 und Safari
  • Apple TV
    ab 2./3. Generation
    Software-Version 6.2 oder neuer
  • Apple TV 4:
    keine besonderen Anforderungen
  • Mac.
    macOS 10.11 (El Capitan) und Safari
  • PC:
    Windows 10 und Edge

Beim WWDC-Stream gab es niedrige Systemvoraussetzungen: mindestens OS X Mountain Lion (10.8.5) und iOS 7.

Nutzt Ihr also alternative Browser wie Chrome oder Firefox, müsst Ihr zumindest für morgen Abend wieder zu Safari wechseln. Sobald der Stream um 19 Uhr startet, könnt Ihr ihn hier auf der Apple-Website ansehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Marketing-Chef spendet 10 Millionen US-Dollar an Ozean-Forschungszentrum

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Mütze mit Bluetooth-Funktion und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deals des Tages:

Ab 18.45 Uhr:

Gutschein-Codes für iTopnews-Leser

Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:


Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:
Fünf Euro günstiger mit Code YWMELGOP:

Weitere Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.25 Uhr:


Ab 14.35 Uhr:
Ab 14.40 Uhr:
Ab 14.45 Uhr:
Ab 14.55 Uhr:
Ab 15.10 Uhr:
Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.35 Uhr:
Ab 15.55 Uhr:
Ab 16.05 Uhr:
Ab 16.10 Uhr:
Ab 16.20 Uhr:
Ab 16.25 Uhr:
Ab 16.30 Uhr:
Ab 16.35 Uhr:
Poweradd 2m Magnetisches Ladekabel für Apple Watch

Poweradd - Elektronik

31,99 EUR

Ab 16.45 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Ab 17.05 Uhr:
Ab 17.10 Uhr:
Ab 17.15 Uhr:
Ab 17.25 Uhr:
Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18 Uhr:
Ab 18.05 Uhr:
Ab 18.25 Uhr:
Ab 18.45 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Produktion bei 10.000 Geräten pro Tag – Modell in Blush-Gold kommt möglicherweise später

Die neuen iPhone Modelle, die Apple am morgigen Dienstag vorstellen wird, dominieren aktuell die Gerüchteküche. Die iOS 11 Gold Master hat in den letzten Tagen bereits viele Funktionen verraten und nun tauchen Informationen zur aktuellen Produktionsmenge auf.

iPhone X: Produktion bei knapp 10.000 Geräten pro Tag

Analyst Ming Chi Kuo hat in den letzten Jahren bereits zahlreiche Informationen zu zukünftigen Apple Produktion geleakt und dabei seine guten Kontakte zur Apple Zulieferkette unter Beweis gestellt. Diese Mal äußert sich der Analyst zum kommenden 5,8 Zoll OLED-iPhone, welches sehr wahrscheinlich als iPhone X auf den Markt kommen wird.

Kuo gibt an, dass Apple derzeit pro Tag rund 10.000 Geräte produzieren lässt. Aus diesem Grund geht der Analyst davon aus, dass das iPhone X starke Lieferschwierigkeiten mit sich bringen wird. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone X in drei Farben (Silber, Schwarz, Kupfergold) präsentieren wird. Das Modell in Blush-Gold (Kupfergold) soll aufgrund von Produktionsschwierigkeiten in äußert geringen Stückzahlen produziert werden. Von daher könnte es sein, dass dieses Modell später in den Handel gelangt.

Due to component supply constraints, we estimate current production of the OLED iPhone at less than 10k units per day, which means the model will remain in severe short supply for a while. Furthermore, we estimate that the gold version of the OLED iPhone will encounter some production problems and will initially be available only in extremely low volume. There is even a chance that the gold version will go on sale at a later date than the other versions. However, we believe these shipment delays will have a limited impact on the shares of Apple and its supply chain members.

Rund 10.000 Geräte pro Tag klingt in der Tat nicht viel. Selbst wenn Apple einen Monat vor Verkaufsstart mit der Produktion angefangen hätte, wären es bei dieser Menge gerade mal rund 300.000 Geräte. Wir hoffen, dass Apple die Produktion hochfahren kann und sich die Liefersituation mehr oder weniger zeitnah verbessert.

Apple wird morgen das iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus präsentieren. Ab Freitagen könnt ihr die neuen iPhone-Modelle vorbestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildschirmschoner für das neue Apple TV aufgetaucht - Natürlich in 4K-Auflösung

Freuen darf man sich zudem über neue Bildschirmschoner auf dem Apple TV 4K, die die Kollegen von 9to5Mac bereits vorab in die Finger bekommen haben. Diese liegen, wenig überraschend, auch 4K-Auflösung vor, wodurch es Apple ein Leichtes ist, die brilliante Bildqualität dieser Auflösung mit den gewohnt beeindruckenden Bildschirmschonern zu demonstrieren. Unten eingebettet sieht man dabei den neuen Standard-Bildschirmschoner des Apple TV 4K. In den Innereien des Codes von tvOS 11 finden sich dabei sowohl HDR- als auch Non-HDR-Versionen dieser Clips.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Woche besonders bequem: iTunes-Guthaben mit 15 Prozent Bonus bei PayPal

Sie sind auf der Suche nach iTunes-Guthaben? Diese Woche bis einschließlich Sonntag, den 17. September, können Sie dieses bei PayPal mit zusätzlichem Bonus erwerben. Dieser ist nicht gestaffelt und also unabhängig vom eigentlichen Preis der „Karte“. Das Angebot gilt vorbehaltlich nur, solange der Vorrat reicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battle Golf Online: Schnelle Golf-Duelle für kurzweiligen Spielspaß

Habt ihr Battle Golf Online schon ausprobiert? Wir stellen das Gratis-Spiel vor.

Battle Golf Online spiel

Ihr könnt euch für kurzweilige Spiele und Golf begeistern? Dann ist das noch recht neue Battle Golf Online (App Store-Link) definitiv einen Blick wert. In dem kostenlosen und 104 MB großen Spiel könnt ihr Freunde und Spieler aus aller Welt zum schnellen Golf-Duell herausfordern. Allerdings gibt es hier keine 18 Löcher, es handelt sich eher um ein schnelles Casual-Golf-Duell.

Beide Spieler stehen sich gegenüber und müssen das Loch in der Mitte treffen. Das befindet sich immer auf einer Insel, die allerdings stets eine andere Form und Höhe hat. Wer zuerst fünf Bälle im Loch unterbringen konnte, gewinnt das Duell. Die Steuerung erfolgt durch einfache Klicks auf das Display. Zuerst stellt ihr den Winkel ein, danach die Schlagkraft. Da ihr vor dem Gegner euer Ball einlochen solltet, müsst ihr eure Bälle möglichst fix richtig Loch bugsieren.

Battle Golf Online

Als Besonderheit könnt ihr einen Ball auch in Richtung Gegner schlagen. Bei einem Kopftreffer ist dieser kurz verwirrt und kann für einige Sekunden nichts machen – das ist eure Chance den Ball zu versenken. Zusätzlich könnt ihr kleine Herausforderungen meistern, die täglich aktualisiert werden. Die Spiele finden online statt, optional könnt ihr aber auch einen Freund lokal an einem Gerät zum Duell herausfordern.

Und wer lieber alleine spielen möchte, kann im Time-Attack-Modus innerhalb von 60 Sekunden möglich viele Bälle einlochen – dieser Modus kann auch als Übung dienen. Mit dem gesammelten Gold könnt ihr diverse Hüte freischalten, die Werbung, die zwischendurch abgespielt wird, kann für 3,99 Euro deaktiviert werden. Zudem erhaltet ihr dann immer doppelte so viele Münzen und einen goldenen Hut.

Battle Golf Online ist spaßig, einfach zu spielen und bietet kurzweiligen Casual-Spielspaß zum Nulltarif.

WP-Appbox: Battle Golf Online (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Battle Golf Online: Schnelle Golf-Duelle für kurzweiligen Spielspaß erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones: So viel RAM werden sie haben

iphone-8-leak

Apple versucht traditionell möglichst viel mit möglichst wenig zu erreichen – zu Zeiten des iPhone 6 ging daher eine Diskussion um den zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher los, was sich unter anderem in Safari mit einigen Tabs gezeigt hat. Aus der iOS-11-GM ist nun ausgelesen worden, wie viel Arbeitsspeicher die neuen iPhones haben werden.

Im Grunde alles beim Alten

Kurz gesagt: Es wird sich an der RAM-Front im Grunde genommen nichts verändern. Das iPhone 7 hat 2 GB, das 7 Plus 3 GB. Und so bleibt das wohl auch beim iPhone 8. Einzig spannend wäre das iPhone X, aber das zieht mit dem iPhone 7 Plus gleich und soll ebenfalls 3 GB bekommen. Das hat jedenfalls der Entwickler Steve Troughton-Smith aus der iOS-11-GM ausgelesen.

Das ist gleichzeitig auch das, was Ming-Chi Kuo von KGI Securities schon ein paar Mal vorhergesagt hat. Allerdings soll die Transferrate der RAM-Module gestiegen sein. Zwischen 10 und 15 Prozent schneller soll das Ganze sein und das soll für Augmented Reality von Vorteil sein, heißt es.

Die finale Vorstellung der neuen Smartphones wird morgen auf der Keynote stattfinden, die Apple im Steve Jobs Theater veranstalten möchte – “dank” des iOS-11-GM-Leaks dürften sich hierbei, vom Preis abgesehen, keine weiteren Überraschungen ergeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächster Leak vor Event: Neuer iPod touch zeigt sich in iOS 11

Als hätte es nicht schon jede Menge Leaks vor dem iPhone-X-Event morgen gegeben.

Hier die nächste Entdeckung aus den Code-Tiefen von iOS 11 und der Golden Master: Ein neuer iPod touch steht vor der Tür. Mit einer neuen 7. Generation haben nicht mehr viele Beobachter gerechnet.

„iPod8,1“ im iOS-11-Code entdeckt

Doch in den Code-Zeilen findet sich laut Leaker Benjamin Geski auf Twitter ein Produkt, das mit „iPod8,1“ betitelt wird.

Geskin hat sogar noch weitere Details entdeckt. Im Code findet sich auch der Hinweis „Unlock your iPod with your Face“, was auf Face ID auch für den neuen iPod touch 7. Gen. hindeutet.

Face ID erst in einer späteren iPod-touch-Version?

Geskin glaubt aber, dass sich Apple diese Face-ID-Option für die Zukunft des iPod touch vorbehalten wird und morgen keine Face ID für einen neuen iPod touch anbieten wird. Von daher gibt morgen also offenbar ein neues Modell, dann aber noch ohne Face ID.

Wir sind gespannt. Denn denkbar ist auch, dass ein neuer iPod touch 7. Generation kommt. Aber nicht morgen, sondern später im Jahr. Schließlich gilt morgen die große Aufmerksamkeit iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple Watch Series 3 und Apple TV 5.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Leak schadet Apple und Endkunden

Apple hat sich über die Jahre grosse Mühe gemacht, jeweils neue Produkte bis zur Präsentation geheim zu halten. Dies gelang Apple in den letzten Jahren immer weniger gut. Auch, weil sich die Produkte von Apple grosser Beliebtheit erfreuen. Spekulationen, Analysen, Dummies und Fotos von Produktionsbändern zukünftiger iPhone Generationen konnten wir in den vergangenen Monaten einige auf dem Blog veröffentlichen.

Jedoch gibt es Unterschiede.
– Wird eine Spekulation, ein Gerücht, eine Analyse erstellt, so sind dies Erwartungen im Bereich des möglichen, welche für künftige Geräte erwartet werden.
Diese geben den Endkunden eine Idee, was Apple an neuen Features für das iPhone vorgesehen haben könnte. Die letzte Portion Fantasie lässt im Kopf das neue iPhone kreieren.

– Jene welche die Vorfreude und Spannung an neuen Produkten nehmen sind die hart gesottenen. „Spione“, welche dank guten Kontakten an Informationen und ersten Hardwareteilen aus den Zulieferfirmen kommen. Auch versuchen diese mit versteckten Kameras Teile zu fotografieren.

– Gut informierte Analysten, welche teilweise mit Informationen aus dem Apple Konzern beliefert werden, plaudern über neue Funktionen von iPhone und iOS. Dies noch bevor diese Funktionen in beta Versionen auftauchen oder von Apple vorgestellt werden.

Den besonderen Kick muss vergangene Woche ein Apple Mitarbeiter gehabt haben. Er hat den Link zur Finalen Version von iOS 11 an macrumors.com und 9to5mac.com gesendet. Hier in den News. Die Datei konnte direkt von den Apple-Servern geladen und auf einem iPhone installiert werden. Inzwischen wurde die iOS 11 Datei, welche zur Veröffentlichung für den 12. September vorgesehen war, von den Servern entfernt.

Wie BBC berichtet hat, stammt diese Datei direkt aus dem Hause Apple. Ein Fehler? BBC denkt eher an eine mutwillige Aktion um Apple zu schaden.

„Someone within Apple leaked the list of URLs to 9to5Mac and MacRumors. I’m nearly certain this wasn’t a mistake, but rather a deliberate malicious act by a rogue Apple employee.“

Ein Fehler! Mit solchen Aktionen wird nicht nur dem Konzern Apple geschadet, sondern auch den Endkunden. Bei einem Produkt aus dem Hause Apple geht es darum, dass die Apple Mitarbeiter uns das Gerät und deren Funktionen vorstellen. An dem neuen Produkt wurde über Monate gearbeitet.

Für Apple ist es wichtig, an einem Special Event die neuen Produkte gekonnt zu präsentieren und mit Demos die Funktionen aufzuzeigen.

Nun sind Teile von neuen Funktionen und Geräten (Animoji, Face ID, True Tone Display, Wallpaper, Apple Watch Series 3, neue AirPods, etc.) bekannt geworden. Jedoch nur Bruchstücke. Die passende Präsentation, die Details, die Feinheiten dazu fehlen. Der eigentliche Zauber, die Freude und Spannung ist gebrochen.

Genau diese Präsentation findet morgen statt. Morgen 12. September um 19:00 Uhr gibt’s den Special Event als Live Stream – direkt aus dem Steve Jobs Theater.

Und nun, freut euch auf morgen Abend. Setzt euch vor den Fernseher und geniesst den Special Event über Apple TV oder iPad bei einem kühlen Bier und Chips.

Nach der Präsentation werden wir, wie üblich, die Zusammenfassung veröffentlichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundesliga-Streaming: So richtig glatt läuft’s noch nicht

Amazon FussballAm Wochenende haben uns etliche E-Mails erreicht, in denen Leser von massiven Problemen im Zusammenhang mit den Fußball-Streaming-Angeboten von Amazon bzw. Eurosport berichten. Von miserabler Bildqualität, Verbindungsproblemen und Aussetzern ist die Rede. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Livestreams für entsprechende Nutzerzahlen anzubieten, ist auch heute noch eine Herausforderung für die Anbieter. Natürlich kommen die Bundesliga-Spieltage […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pin Points – Flight, Driving Distance Calculator

Du willst wissen wie weit du vom Südpol entfernt bist? Du möchtest deine nächste Reise planen und festhalten, welche Orte du besuchen möchtest und wie groß die jeweilige Entfernung ist? Oder dich interessiert einfach die Distanz zwischen zwei oder mehreren Städten? Dann befindest du dich mit dieser App auf dem richtigen Weg. 

PinPoints ermöglicht es dir, einfach und schnell, die Entfernung zwischen ausgewählten und beliebig vielen Punkten abzumessen. Deine gewünschte Strecke kannst du als Luftlinie oder Autoroute berechnen lassen. Somit ist die App die optimale Navigationshilfe, die sowohl privat als auch geschäftlich von großem Nutzen sein kann. 

Features:
▸Wähle zwischen 4 verschiedenen Positionsbestimmungen  
▹Aktueller Standort
▹Wähle auf der Karte
▹Adresse
▹Kontakt
▸Bestimmung beliebig vieler Punkte
▸Benennung von Trips
▸History deiner Trips
▸Offline Speicherung
▸Veranschaulichte Luftlinie/Autoroute auf der Karte
▸Angaben in Kilometern oder Meilen, je nach Bedarf
▸Leicht bedienbar
▸Einfaches und übersichtliches Menü

Bestimmung beliebig vieler Punkte
Egal wie viele Punkte zu wählst, PinPoints berechnet dir jede einzelne Entfernung. Auf die bereits berechneten Strecken kannst du jederzeit zurückgreifen und diese bei Bedarf verändern.

Mehrere Positionsbestimmungen
Du kannst zwischen 3 verschiedenen Positionsbestimmungen wählen: deinem aktuellen Standort, einem beliebigen Ort auf der Karte, oder einfach eine Adresse eingeben.

History deiner Trips
Nachdem du deinen Trip geplant und berechnet hast kannst du diesen in der History verwalten und ihm unter anderem einen Namen geben. Zusätzlich kannst du auch die Reihenfolge der Trips in der History ändern und nicht mehr benötigte Trips löschen.

Benennung von Trips
Du kannst Trips/Routen Namen vergeben und so nach belieben diese verwalten.

Veranschaulichte Luftlinie/Autoroute auf der Karte
Du gibst die gewünschten Standorte ein und die Luftlinie oder Autoroute wird sofort auf der Karte angezeigt.

Angaben in Kilometern oder Meilen
Die Angaben können – je nach Bedarf und Standort – in Kilometern oder Meilen angezeigt werden.

Einfaches und übersichtliches Menü 
Leichter geht es kaum: Nur einige Klicks trennen den User von der gewünschten Entfernung, die sofort auf der Karte angezeigt wird. 

Pin Points - Flight, Driving Distance Calculator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 - Zusammenfassung der Gerüchte

iPhone 8 - Zusammenfassung der Gerüchte
[​IMG]

Kommenden Dienstag lädt Apple das erste Mal ins Steve Jobs Theater ein. Ein denkbarer Ort für ein wichtiges Ereignis. Apple begeht das zehnjährige Jubiläum des iPhone. Erstmalig...

iPhone 8 - Zusammenfassung der Gerüchte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurze Zeit reduziert: QNAP TS-251 2-Schacht-Netzwerkspeicher günstiger

Multimedia-NAS günstiger: Bei Notebooksbilliger erhalten Sie derzeit das QNAP TS-251 günstiger. Der Netzwerkspeicher mit zwei Festplatteneinschüben und HDMI-Anschluss kostet Sie lediglich 154,99 Euro. Sie kommen auf den Preis, wenn Sie als Bezahlmethode Masterpass auswählen und dann den Gutscheincode „MASTERPASS“ verwenden. Sie können den Arbeitsspeicher des Geräts verhältnismäßig einfach aufrüsten und haben so einen Vorteil gegenüber Produkten anderer Anbieter. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sichert Eure iPhone-Daten – bevor Ihr auf iOS 11 umsteigt

Das Wichtigste vorm iOS-11-Update: ein Backup des Gerätes anlegen.

Mit einem Backup ist alles sicherer – auch eine Software-Aktualisierung eines iOS-Geräts. Mit iTunes oder der iCloud geht das auch mit Apples hauseigener Software, entweder iTunes oder iCloud.

Ein iOS Backup mit iTunes erstellen

Nach dem Anschließen eines iPhone oder iPad an einen Mac erscheint es in iTunes. Klickt auf den Geräte-Button und dann links auf Übersicht. Im rechten Menü kann unter „Backup jetzt erstellen“ ein Backup erstellt und auf dem Mac gesichert werden.

Wenn dann beizeiten ein Gerät aus einem Backup wiederhergestellt werden soll, kann dies über den Button „Backup wiederherstellen“ geschehen. Dafür wird das auf dem Rechner gesicherte Backup verwendet.

Ein iOS Backup mit iCloud erstellen

Es ist auch möglich, ein iOS-Backup zu erstellen, ohne das jeweilige Gerät an einen Computer anzuschließen. Dafür wird iCloud verwendet, Apples Online-Speicher, bei dem jedem User standardmäßig 5 GB Speicher zur Verfügung stehen. Bei Bedarf kann mit einem monatlichen Abo auf 50, 200 GB oder sogar 2 TB aufgerüstet werden.

Das iCloud Backup kann über die iOS-Einstellungen aktiviert werden: Dazu muss in den Einstellungen von iOS oben auf die Apple ID getippt werden, dann auf iCloud und dann der Menüpunkt „iCloud Backup“ aktiviert werden. Dann wird – sofern genug Speicher vorhanden ist – ein Backup in der iCloud erstellt, das von überall zu erreichen ist.

Eine dritte Lösung gibt es auch noch – externe Mac-Software, für viele ein einfacherer Weg: So ist etwa mit dem dr.fone Toolkit für Mac ein Backup vom iPhone im Handumdrehen erstellt.

Die Software ist eine leichtere und schnellere Methode als die von Apple angebotenen Backup-Lösungen via iTunes oder iCloud. Mit nur einem Klick erlaubt sie es, alle Daten eines iPhone oder iPad auf dem Mac als Backup zu sichern – und nach dem Update oder bei anderweitigen Problemen wieder auf das Gerät zu spielen.

Folgende Dateitypen können mit dem Programm gesichert werden: Kontakte, Nachrichten, Anrufverlauf, Notizen, Fotos, Videos, Kalender, Erinnerungen, WhatsApp-/Messenger-Nachrichten, Sprach-Memos, Lesezeichen sowie Fotos/Videos/Dokumente aus Apps.

Vor einer Wiederherstellung aus dem Backup können im dr.fone Toolkit alle Fotos, Medien-Dateien und auch Text-Informationen wie Nachrichten oder der Anrufverlauf eingesehen werden. Mit nur einem Klick in der Seitenleiste wird dabei ausgewählt, ob die jeweiligen Daten auf das Gerät überspielt werden sollen oder nicht.

Vielfältige Export-Optionen

Sehr nützlich: Einige dieser Datentypen können auch als HTML, CSV oder vCard-Dateien exportiert werden. Das macht es leichter, sie auch mit anderen kompatiblen Programmen zu nutzen. Die Mac-App garantiert bei jedem Schritt die sichere und vollständige Übertragung aller Dateien.

Bebilderte Guides auf der Webseite von Wondershare helfen dabei, auch bei speziellen einzelnen Dateitypen die optimale Backup-Lösung zu finden. Zu manchen Funktionen gibt es dort auch englischsprachige Videos.

Das dr.fone Toolkit für Mac ist kompatibel mit jedem iPhone 4 oder neuer, allen iPad Modellen und iPod touch Modellen der vierten und fünften Generation. Zur Installation wird ein Mac mit OS X 10.6 Schneeleopard oder neuer mit 200 Megabyte freiem Speicher benötigt.

Vor dem Kauf kostenlos testen

Eine kostenlose Demo-Version ist bei dr.fone toolkit verfügbar. Um alle oben genannten Funktion der Software nutzen zu können, wird eine Vollversion benötigt. Diese gibt es als Jahreslizenz für 29,99 Euro pro Jahr oder als lebenslange Lizenz bei wondershare zu kaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (11.9.2017)

Auch am heutigen Montag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

Dungeon Defense : The Invasion of Heroes
(24)
2,29 € Gratis (universal, 108 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(25)
2,29 € Gratis (universal, 56 MB)
Color Magnet Color Magnet
(8)
3,49 € 2,29 € (universal, 38 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Kingdoms
(7)
3,49 € 2,29 € (universal, 23 MB)
Michael Schacht Michael Schacht's Web of Power Card Game: The Duel
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 17 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's High Society
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 53 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Money
(36)
3,49 € 1,09 € (universal, 36 MB)
Chain Breaker Chain Breaker
(5)
1,09 € Gratis (universal, 16 MB)
Devil Shard Devil Shard
(35)
2,29 € 1,09 € (universal, 33 MB)
Ace Ferrara & The Dino Menace Ace Ferrara & The Dino Menace
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 1046 MB)

War of Eclipse War of Eclipse
(57)
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
(12)
10,99 € 5,49 € (universal, 2860 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(68)
1,09 € Gratis (universal, 101 MB)
BADLAND BADLAND
(4174)
3,99 € 1,99 € (universal, 212 MB)
Cosmic Express Cosmic Express
(9)
5,49 € 4,49 € (universal, 194 MB)
Spite & Malice HD Spite & Malice HD
(105)
5,49 € Gratis (universal, 71 MB)
Office Story Office Story
(70)
4,49 € Gratis (universal, 131 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.9.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Fuel: Kosten Rechner, Günstige Tankstellen Finden
(124)
4,49 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Secret Calculator - Fake Vault & Private Photo Secret Calculator - Fake Vault & Private Photo
(6)
1,09 € Gratis (iPhone, 3 MB)
Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker
(114)
2,29 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
Find My Bike - Fahrrad & Motorrad Parken Tracker Find My Bike - Fahrrad & Motorrad Parken Tracker
(9)
1,09 € Gratis (iPhone, 9 MB)
Haze ~ Wetter und Vorhersagen Haze ~ Wetter und Vorhersagen
(582)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 7.4 MB)
Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides
(1077)
5,49 € 1,09 € (universal, 48 MB)
Clima ~ Wetter, nur schön einfach Clima ~ Wetter, nur schön einfach
(5)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 11 MB)
Easy Spending - Money tracker, Budget Planner Easy Spending - Money tracker, Budget Planner
(16)
2,29 € 1,09 € (universal, 31 MB)
System Activity Monitor - Battery, Free Memory System Activity Monitor - Battery, Free Memory
(90)
1,09 € Gratis (universal, 14 MB)

Race Calendar 2017 Race Calendar 2017
(8)
2,29 € Gratis (universal, 13 MB)
Baum Id Deutschland – Naturführer zur Bestimmung aller ... Baum Id Deutschland – Naturführer zur Bestimmung aller ...
(89)
7,99 € 6,99 € (universal, 156 MB)
Pixter Scanner OCR für Dokument mit Übersetzung Pixter Scanner OCR für Dokument mit Übersetzung
(87)
4,49 € Gratis (universal, 30 MB)
ChronoBurn Kalorienzähler ChronoBurn Kalorienzähler
(8)
3,49 € 2,29 € (universal, 10 MB)
Kwit 2 - Rauchen aufhören - Raucherentwöhnung App Kwit 2 - Rauchen aufhören - Raucherentwöhnung App
(27)
7,99 € 6,99 € (iPhone, 29 MB)
PlayerXtreme Media Player PRO - Filme & Streaming PlayerXtreme Media Player PRO - Filme & Streaming
(37)
5,49 € 4,49 € (universal, 116 MB)
HTML Egg - Web Page Creator HTML Egg - Web Page Creator
(117)
17,99 € 8,99 € (universal, 49 MB)
Baum Id Deutschland – Naturführer zur Bestimmung aller ... Baum Id Deutschland – Naturführer zur Bestimmung aller ...
(89)
7,99 € 6,99 € (universal, 156 MB)
Velogram for Strava Cycling & Running Velogram for Strava Cycling & Running
(9)
3,49 € 1,09 € (universal, 9.9 MB)
Publisher Master - Grafische Gestaltung Publisher Master - Grafische Gestaltung
(10)
7,99 € Gratis (universal, 91 MB)

Kinder

Foto/Video

Wrap Camera HD - Fotos und Bilder falten und rollen wie Papier, ... Wrap Camera HD - Fotos und Bilder falten und rollen wie Papier, ...
(58)
2,29 € 1,09 € (universal, 138 MB)

Musik

Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern
(37)
5,49 € Gratis (universal, 68 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4K: A10X Fusion Chip mit 3GB Ram

Am morgigen Abend wird Apple nicht nur neue iPhone-Modelle präsentieren, sondern auch die Apple Watch 3 sowie ein AppleTV 4K im Gepäck haben. Auch wenn wir uns auf das iPhone X am meisten freuen, werden auch die neue Apple Watch und AppleTV Generation sehnsüchtig erwartet. In den letzten Tagen wurde bereits intensiv über die neuen Geräte spekuliert und vieles scheint bekannt. Das ein oder andere Highlight wird es jedoch vermutlich morgen noch geben. Nun werden weitere Infos zu AppleTV 4K bekannt.

AppleTV 4K: A10X Fusion Chip mit 3GB Ram

Die zum Wochenende aufgetauchte iOS 11 GM hält allerhand Informationen zu den bevorstehenden Apple Produkten bereit. Steve Troughton-Smith, der intensiv den Code der iOS 11 GM „durchforstet“ hat, ist auf weitere Informationen zum AppleTV 4K gestoßen.

Der Entwickler geht davon aus, dass AppleTV6,2 bzw. AppleTV 4K von einem A10X Fusion Chip angetrieben wird. Gleichzeitig wird Apple bei diesem Gerät auf 3GB Arbeitsspeicher setzen. Die aktuelle AppleTV Generation wird von einem A8-Chip mit 2GB Ram befeuert.

Sollte Apple tatsächlich bei AppleTV 4K auf einen A10X Fusion Chip setzen, und da gehen wir aktuell von aus, so würde das dem Gerät einem enormen Leistungsschub bringen. Der A10X Fusion wird derzeit auch beim iPad Pro eingesetzt und verrichtet dort sehr gute Arbeit. Sowohl die CPU- als auch die GPU-Leistung dürften somit deutlich ansteigen. Der A10X Fusion könnte AppleTV 4K somit für die kommenden Jahre „fit machen“.

Troughton-Smith gibt zu vertsehen, dass Apple den A10X Fusion Chip verbaut, um 4K bei 60fps wiederzugeben. Genau diese Videoformat, so sagt man, werden das iPhone X und iPhone 8 aufnehmen können. Gleichzeitig könnte AppleTV 4K zukünftig intensiver als Spielekonsole genutzt werden.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple seine Medienbox AppleTV (5. Generation) so aufwertet, dass diese 4K und HDR Inhalte abspielen kann. Gleichzeitig dürften entsprechende Inhalte im iTunes Store landen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.9.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Cinema for Netflix Cinema for Netflix
(23)
4,49 € 2,29 € (1 MB)

Command-Tab Plus Command-Tab Plus
Keine Bewertungen
8,99 € 5,49 € (0.9 MB)
ChronoBurn Kalorienzähler ChronoBurn Kalorienzähler
(6)
3,49 € 2,29 € (2.2 MB)
Disk Space Tab Disk Space Tab
(15)
2,29 € 1,09 € (2.7 MB)
Photolemur - Photo Enhancement on Autopilot Photolemur - Photo Enhancement on Autopilot
(10)
21,99 € 8,99 € (229 MB)
Image Crop - Batch Crop and Convert Photos Image Crop - Batch Crop and Convert Photos
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (4.5 MB)

Spiele

Syberia 3 Syberia 3
Keine Bewertungen
39,99 € 14,99 € (20623 MB)
Die Smaragdmaid: Symphonie der Träume (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (798 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (17 MB)
Gone Home Gone Home
(13)
21,99 € 16,99 € (618 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(40)
43,99 € 12,99 € (6397 MB)
Incredible Box Incredible Box
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (26 MB)
Mysteriöse Verbrechen: Die blutrote Lilie (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (1047 MB)
Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2 (Full) Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2 (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (618 MB)
Lost Grimoires 2: Spiegel der Dimensionen (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (1250 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DRM-Plugin sorgte für Aus der Safari-Unterstützung in Spotifys WebPlayer

Kürzlich entdeckten Safari-Nutzer, das sie keine Spotify-Songs mehr im WebPlayer hören können. Nun zeichnet sich das Problem ab: Es hängt mit Spotifys DRM-Lösung zusammen.

Seit einigen Tagen funktioniert der Spotify WebPlayer nicht mehr mit Safari, wir berichteten. Nutzer, die ihn ansurfen, werden auf Chrome, Edge oder Firefox verwiesen. Das ende des Safari-Supports kam aus heiterem Himmel und zunächst  war auch völlig unklar, welchen Hintergrund es hat.

Kein Safari-Support im Spotify-WebPlayer / 9to5Mac

Kein Safari-Support im Spotify-WebPlayer / 9to5Mac

Nun gibt es zumindest einen Hinweis. Demnach könnte es ein Problem mit dem Google-Plugin Widevine geben, mit dem Spotify sein digitales Rechtemanagement (DRM) realisiert. Es war bereits zuvor in den Verdacht geraten, etwas mit dem seltsamen Support-Aus zu tun zu haben.

Allerdings funktioniert der WebPlayer auf allen anderen unterstützten Plattformen, wo ebenfalls auf dieses Plugin gesetzt wird nach wie vor. Am Mac jedoch gilt das Plugin nicht mehr als sicheres Safari-Plugin.

Apparently it has something to do with the Widevine content decryption module, which Apple doesn’t support because it’s not very secure.

Bislang hat sich weder Apple noch Spotify zu der Frage nach den genauen Gründen für den Wegfall des Safari-Supports, noch einer möglichen Rückkehr geäußert. Nutzer können neben den anderen Browsern natürlich auch auf die Mac-App setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"My Workspace": Neue Menüleisten-App von Microsoft ergänzt Office 2016

Microsoft hat mit "My Workspace" ein neues Tool für den Mac veröffentlicht. Es dient als Ergänzung für die Bürosoftware Office 2016 und integriert sich in die Menüleiste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event: Livestream mit höheren Systemanforderungen

Apples traditionelles September-Event steht unmittelbar bevor. Der Konzern wird morgen aller Voraussicht nach außer neuen iPhones auch eine aktualisierte Apple Watch und ein Apple TV mit 4K-Unterstützung präsentieren. Obwohl schon viele Details zum kommenden iPhone-Flaggschiff mit OLED-Display durchgesickert sind , wird die Veranstaltung voraussichtlich dennoch die ein oder andere Überraschung ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Apple TV 4K“ setzt auf A10X-Fusion-Chip und 3GB RAM

Es steht außer Frage, dass wir in diesem Jahr auch eine neue Generation von Apple TV zu sehen bekommen. Voraussichtlich wird Apple die neue Set-Top-Box gemeinsam mit den neuen iPhone-Modellen schon morgen präsentieren, spätestens aber dann wohl im Oktober auf einem separaten Event. Mit der Geheimhaltung von Produktneuerungen klappt es bei Apple ja nicht mehr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV 5 mit 4K bringt A10X und 3 GB RAM

Das neue Apple TV 5 soll mit einem A10X-Prozessor und 3 GB RAM ausgestattet sein.

Schon morgen wird die aktualisierte TV-Box auf dem Event im Apple Park vorgestellt.  Soviel ist klar: Apple TV 5 wird einen Minuspunkt des Vorgängers adressieren: den fehlenden Support für 4K.

Sogar 60 FPS könnten mit der neuen Kiste bei dieser Auflösung möglich sein.

Noch kein vollwertiger Ersatz fürs Spielen auf der Konsole

Der neue A10X Chip soll genügend Rechenleistung aufbringen, um alle Inhalte auch auf extrem hochauflösenden Fernsehern anzeigen zu können.

Dazu kommen 3 GB RAM, um noch komplexere Programme (und auch aufwändigere Spiele) gut ausführen zu können, der bekannte Entwickler Steven Troughton-Smith auf Twitter nach der Spurensuche in den Codetiefen entdeckte. Die aktuelle Generation ist noch mit einem A8 und 2 GB RAM ausgestattet.

Allen Gerüchten zum Trotz: Ein Ersatz zum Spielen auf der Konsole wird Apple TV 5 allem Anschein noch nicht. Aber ATV ist auf dem Weg dahin. PS: Der Preis der neuen Apple-TV-Generation soll gerüchteweise bei etwa 200 Euro liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Leak der Golden Master offenbart viele Details über Face ID, iPhone-Namen und mehr

Öffentliche Beta von macOS High Sierra, iOS 11 und tvOS 11 (vlnr)

Vermutlich ein Mitarbeiter Apples hat am Wochenende die finale Version von iOS 11, die Apple wohl morgen zu veröffentlichen gedenkt, an mehrere Publikationen geleakt. Nach deren Auswertung dürfte es kaum noch etwas geben, das Apple morgen vorstellt, das man nicht schon einmal gesehen hat. Face ID, iPhone X, Apple A11 und mehr In der iOS (...). Weiterlesen!

The post iOS 11: Leak der Golden Master offenbart viele Details über Face ID, iPhone-Namen und mehr appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: iOS 11 GM deutet auf kleines Hardware-Update hin

Die iOS 11 GM, die am Wochenende geleakt wurde, steckt voller Überraschungen. So sind auch Hinweise auf neue Hardware enthalten, etwa auf die AirPods. Diese bekommen aber nur ein kleineres Update wie es aussieht, dafür sprechen zumindest die Illustrationen und Namen.

Von außen nicht viel geändert

iOS 11 hat neue Illustrationen und natürlich Kompatibilitätslisten für neue Hardware, unter anderem neue AirPods. Diese werden unter dem internen Namen “AirPods1,2” gehandelt, während die originalen “AirPods1,1” heißen. Daraus lässt sich schon ableiten, dass sich allzu viel vermutlich nicht ändern wird. Immerhin ist es Steve Troughton-Smith gelungen, Illustrationen aus der Firmware herauszuholen.

iPhone 4(S) Mikroskop

iGadget-Tipp: iPhone 4(S) Mikroskop ab 2.88 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Wird einfach auf das iPhone 4(S) geschoben.

Mit integrierter Beleuchtung.

Hammer-Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kommentar: Wird der nächste Apple TV dank iPad-Prozessor zur Spielekonsole?

Einen Tag vor der Keynote macht man sich als Apple-Blogger so einige Gedanken. Wie sieht es etwa mit dem Apple TV aus?

Oceanhorn-Apple-TV

Was uns in Sache iPhone und Apple Watch erwartet, haben die zahlreichen Leaks am Wochenende bereits vorweggenommen. Spannung ist da kaum noch geboten, aber vielleicht überrascht uns Apple ja noch beim Preis. Hier wäre nur die Frage: In welche Richtung? Neben dem iPhone und der Apple Watch gibt es am Dienstag aber noch einen weiteren Kandidaten: Den Apple TV.

Dass die kleine schwarze Box ein Update erhalten wird, darf man getrost als absolut sicher bezeichnen, immerhin ist das letzte Update auch schon fast wieder zwei Jahre her. Damals hat Apple die vierte Generation des Apple TV vorgestellt und dank des integrierten App Stores für viele neue Möglichkeiten gesorgt.

Auf eine Sache warten viele von euch schon seit einiger Zeit: Der nächste Apple TV wird ganz bestimmt mit einer 4K-Auflösung daherkommen. Und möglicherweise nicht Apple TV 5, sondern Apple TV 4K heißen. Für mich persönlich ist das aber nur weniger interessant, denn aktuell verfüge ich gar nicht über einen Fernseher mit einer solch hohen Auflösung.

Apple TV eine Alternative für PlayStation und Xbox?

Spannender finde ich daher ein anders Gerücht, das kurz vor der Keynote die Runde macht: Ein aufmerksamer Entwickler hat im Firmware-Code Informationen rund um den nächsten Apple TV gefunden: Das kommende Model soll mit dem A10X Prozessor, bekannt aus dem aktuellen iPad Pro, sowie 3 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Damit ist der Apple TV deutlich schneller als das aktuelle iPhone.

Was aber hat Apple mit der ganzen Leistung vor? Mein Tipp: Die kleine Box soll sich noch mehr als Ersatz zur Spiele-Konsole entwickeln. Mit einem Preis von vermutlich unter 200 Euro ist Apple durchaus eine Konkurrenz für Nintendo, Microsoft und Sony. Und mit der verfügbaren Leistung sollte es doch hoffentlich in Zukunft möglich sein, echte Blockbuster auf die Apple-Plattform zu bringen.

Ein Gedankenspiel, das mir von Minute zu Minute besser gefällt. Wäre ein leistungsstarker Apple TV mit der passenden Spiele-Auswahl für euch auch eine Alternative zu Xbox und PlayStation?

Der Artikel Kommentar: Wird der nächste Apple TV dank iPad-Prozessor zur Spielekonsole? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamera-Hülle Miggö Pictar weiß, wie man bei iPhone-Fotografen die Buttons pusht

Kaum jemand macht heutzutage noch Fotos mit einer klassischen, einfachen Kompakt-Digitalkamera. Die immer besser werdenden Smartphone-Kameras haben sie fast vollständig ersetzt. Fortgeschrittene Fotografen vermissen jedoch die praktischen Tasten und Knöpfe einer DSLR oder ähnlich leistungsfähiger Kameras. Mit der Smartphone-Hülle Pictar will der israelische Hersteller Miggö Abhilfe schaffen. Die Miggö Pictar[...]

Der Beitrag Kamera-Hülle Miggö Pictar weiß, wie man bei iPhone-Fotografen die Buttons pusht erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: iPad: Trackpad-Modus bei angeschlossener Tastatur nutzen

Frage: Beim iPad kann ich mit zwei Fingern die Display-Tastatur berühren, um das Touchpad aufzurufen. Dann platziere ich den Cursor präzise mit den Fingern. Wenn ich eine externe Tastatur verwende, verschwinden die Bildschirmtasten. Wie steuere ich nun die Einfügemarke?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Google Trips ab sofort auf Deutsch

Googles App Trips kann ab sofort auch auf Deutsch genutzt werden.

Die Anwendung, heute unsere App des Tages, fasst all Eure Reise-Buchungen und Reservierungen zusammen. Jeder Trip wird einzeln angezeigt.

In der Übersicht findet Ihr dann nicht nur die Reservierungs-Bestätigungen, sondern auch Vorschläge zu Highlights der Umgebung.

Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis

Es werden Aktivitäten und Orte aus verschiedensten Kategorien angezeigt. Diese könnt Ihr auch sichern, um danach schneller darauf zugreifen zu können.

Außerdem gibt es zu größeren Städten Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis und mehr. Ein sehr praktisches Tool, das wir selbst regelmäßig nutzen (danke Alexander).

Google Trips – Reiseplaner Google Trips – Reiseplaner
(28)
Gratis (universal, 59 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heart Rate Monitor – Pulse App Tracker

Benutzen Sie diese App, um Ihre Herzfrequenz zu messen.

Wie funktioniert der Pulsmesser?

Um diesen Herzschlagzähler zu benutzen, legen Sie einfach Ihren Finger auf die Kamera des Telefons und bleiben Sie still, die Herzfrequenz wird nach wenigen Sekunden angezeigt.

App Future:
Messen Sie Ihre Herzfrequenz mit Ihrer iPhone Kamera
Ergebnisse markieren, speichern und weitergeben;
Verfolgen Sie Ihren Fortschritt.
Unbegrenzte Geschichte;
Keine zusätzliche Ausrüstung erforderlich.

Hinweis: Diese Anwendung verwendet iOS HealthKit, um Ihre Herzschlag-Daten zu verwalten.

Heart Rate Monitor - Pulse App Tracker (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: So lässt sich die Keynote live verfolgen

Wie jedes Jahr stellt Apple die neuen Geräte bei einer Keynote vor und lässt Nutzer auf der ganzen Welt das Event per Livestream verfolgen. Allerdings wurden die Systemanforderungen dieses mal erhöht. Dieser Artikel zeigt wo und wie die Veranstaltung im Steve Jobs Theater live oder nachträglich als Video-Podcast angesehen werden kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz vor iOS 11: Neun von zehn iPhones und iPads auf aktuellem Stand

iOS 10

Auf knapp 90 Prozent der aktiven iOS-Geräte ist laut Apple nun iOS 10 installiert, nur noch jedes zehnte ist auf iOS 9 oder einer älteren Version des Betriebssystems verblieben. iOS 11 klammert beliebte ältere Hardware aus – und 32-Bit-Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt 5 Milliarden US-Dollar auf

Apple nimmt 5 Milliarden US-Dollar auf
[​IMG]

Apple gilt als eines der reichsten Unternehmen der Welt. Dennoch nimmt der Konzern von Zeit zu Zeit Schulden auf - so auch aktuell. Ganze 5 Milliarden US-Dollar sollen so in Form eines großen Bond-Programms eingenommen werden.

Was auf den ersten Blick...

Apple nimmt 5 Milliarden US-Dollar auf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple spendet 5 Millionen Dollar an „Hand in Hand“ für Hurrikan-Opfer

Wie die wohltätige Organisation „Hand in Hand“ bekannt gegeben hat, spendet Apple 5 Millionen Dollar für Hurrikan-Opfer. Mit dem Geld sollen die Aufbauarbeiten in Texas gefördert werden, wo Hurricane Harvey für große Schäden gesorgt hat. Weiterhin ist geplant die Opfer des Hurrikan Irma, welcher auf Florida zusteuert, zu unterstützen.

Eine Spendengala mit Hollywoodstars

Es wird ein großes Treffen werden, wenn „Hand in Hand“ am 12. September eine Spendengala mit Hollywoodstars, wie George Clooney, Julia Roberts und Matthew McConaughey in Los Angeles abhält. Das Event wird von den vier TV-Sendern ABC, CBS, NBC und Fox sowie in sozialen Netzwerken übertragen werden.

Auch Tim Cook ist von dieser Aktion begeistert und kündigte eine Spende in Höhe von 5 Millionen Dollar für die Spendengala an. Zusätzlich wird Apple seinen Kunden wieder die Möglichkeit bieten über iTunes für den guten Zweck zu spenden.

In Erwartung auf Hurrikan Irma wurden derweil 5,6 Millionen Menschen in Florida aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Im Vorbeiziehen an Kuba legte der Hurrikan noch einmal an Stärke zu und wird nun wieder auf die höchste Kategorie 5 hinaufgestuft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neue Episoden von Apples «Carpool Karaoke»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VVS Stuttgart: Ticketkauf per App wird einfacher

Vvs Stuttgart AppiPhone-Nutzer im Einzugsbereich des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart dürfen sich über die neu veröffentlichte Version 2.6.0 der iOS-App VVS Mobil freuen. Das Update bringt diverse Verbesserungen und macht insbesondere den Ticketkauf ein ganzes Stück einfacher. Tickets lassen sich über die VVS-App nun auch ohne vorherige Registrierung erwerben. Ihr könnt die Fahrkarte direkt aus der Verbindungssuche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X – Beinahe alle Details vorm Event geleakt

So viel wurde zum kommenden iPhone Topmodell im Laufe des Jahres gesagt und geschrieben, dass man leicht den Überblick verlor. Spätestens seit der versehentlich veröffentlichten HomePod Firmware ist aus Spekulation eindeutige Gewissheit geworden. Bei vielen Features lautete die Frage nicht ob, sondern wie Apple sie einbaut. Und nun wurde am Wochenende wurde der wohl größte [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: Livestream und Newsticker der Keynote

Am Dienstag 12. September lüftet Apple das Geheimnis um das neue iPhone. Die Keynote wird zum ersten Mal im ApplePark stattfinden im Steve Jobs Theater wo ungefähr 1000 Leute Platz finden.

In der Keynote werden wir neben den neuen iPhones auch aktualisierte Versionen der Apple Watch und des Apple TV zu sehen bekommen. Dazu erfahren wir wann iOS 11 für alle verfügbar ist und wann wir unsere Macs auf macOS High Sierra updaten können.

Apple überträgt die Keynote als Livestream für iOS und Mac Geräte sowie für den Apple TV. Windows 10 Nutzer können die Übertragung im Edge Browser ebenfalls anschauen.

Livestream von Apple

Apple übertragt die Keynote, die um 19 Uhr beginnt, live im Netz.

Hier geht es zur Seite von Apple für die iPhone Keynote

Zum ersten Mal werde ich die Keynote mit Radio Energy zusammen live moderieren. Wer also Lust hat mir dabei zuzusehen wie ich der Keynote zuschaue der geht Dienstag ab 18:45 Uhr auf facebook.com/EnergyZuerich 

Wer lieber einem der zahlreichen Live-Ticker folgt der findet hier eine Übersicht der wichtigsten Seiten.

Liveticker / Liveblogs im Netz

Die Liste wird fortlaufend aktualisiert.


Englischsprachige Angebote:

Deutschsprachige Angebote:

Sobald die Keynote zu Ende ist, werde ich euch hier die Neuigkeiten und meine Einschätzungen dazu publizieren. Schon jetzt möchte ich euch auf unseren Apfelfunk-Podcast vom Mittwoch Abend hinweisen wo Malte Kirchner und ich ausführlich über die Apple Neuigkeiten sprechen werden.

Der Beitrag Apple iPhone X: Livestream und Newsticker der Keynote erschien zuerst auf iFrick.ch - Nothing but Tech.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11-Leak verrät Namen, Face ID, Wireless Charging und mehr

Am Wochenende hat ein Apple-Mitarbeiter den Kollegen von 9to5Mac und Mac Rumors einen Link zugesteckt, der äußerst brisant ist. Er zeigte auf die Golden Master-Version von iOS 11, die sämtliche Überraschungen der Keynote vorwegnimmt. So ist nun bekannt, wie Face ID funktioniert, wie die iPhones heißen werden und noch einiges mehr.

Keine Überraschungen mehr

Nachdem am Wochenende die Golden Master von iOS 11 geleakt und von Entwicklern wie Fachpresse auseinandergenommen wurde, dürfte es auf der Keynote morgen so gut wie keine Überraschungen mehr geben. So gut wie alles dürfte nun schon bekannt sein, was Apple ankündigen will – darunter die Namen der neuen iPhones. Das OLED-iPhone wird demnach “iPhone X” heißen, die beiden Neuinterpretationen des iPhone 7 werden “iPhone 8” und “iPhone 8 Plus” genannt werden.

Mac Rumors hat dazu noch ein paar weitere Details aus verschiedenen Quellen zusammengefasst. So bestätigt die iOS 11 GM die Existenz des kabellosen Ladens. Selbst die Prozessoren für die kommenden iPhones sind schon bekannt. Der A11-Chip soll demnach ein 6-Kern-Prozessor sein. Zwei Kerne können Dampf machen, die anderen vier sollen effizient sein und sich um Hintergrundaufgaben kümmern.

Weiterhin ist Face ID sowohl als Name als auch in Funktion bestätigt. Face ID wird das Gesicht des Nutzers einlesen und beim Entsperren erkennen. Dafür muss das Gesicht beim Setup gedreht werden, damit der 3D-Sensor alle Facetten erkennen kann. Mit dem Gesichtsscanner wird Apple auch animierte Emojis, Animojis, anbieten, die den Gesichtsausdruck spiegeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hawkeye macht Euer iPhone zur mobilen Konsole

Hawkeye ist ein neues Gadget, das Euer iPhone zur mobilen Konsole macht.

Das Konzept ist clever: Es handelt sich um einen Controller. Dieser ist aber so designed, dass Ihr das iPhone befestigen und ähnlich wie bei Nintendo DS zuklappen könnt.

Ihr verfügt dann über zwei D-Pads, ein Steuerkreuz, vier Schulter-Tasten und die bekannten ABXY-Knöpfe.

50 Stunden Akku, Verbindung per Bluetooth

Die Verbindung mit dem iPhone wird über Bluetooth hergestellt. Die Akkulaufzeit ist mit 50 Stunden angegeben. Danach wird der Controller wieder per MicroUSB geladen.

Noch gibt es keine Details zum Preis oder zur Verfügbarkeit. Bei Interesse könnt Ihr Euch jedoch auf der Website der Macher für weitere Informationen registrieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Acht-Minuten Imperium: Offizielle Version des Brettspiels von Ryan Laukat für iOS erschienen

Wer sich für strategische Brettspiele à la Carcassonne und Co. begeistern kann, sollte auch einen Blick auf das neue Acht-Minuten Imperium werfen.

Acht Minuten-Imperium 1

Acht-Minuten Imperium (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum aktuellen Preis von 5,49 Euro herunterladen – laut den Entwicklern von Acram Digital ist das ein um 17 Prozent vergünstigter Einführungspreis. Der neue Titel lässt sich ab iOS 7.0 oder neuer installieren und benötigt dafür mindestens 248 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. In den Einstellungen des Spiels lässt sich außerdem eine deutsche Lokalisierung auswählen.
Ein Imperium in nur acht Minuten erschaffen? Laut Titelbeschreibung und Angaben der Entwickler soll das mit diesem Strategie- und Zivilisations-Spiel möglich sein. „Acht-Minuten Imperium, entwickelt von Ryan Laukat, ist ein schnelles Spiel, das ein Civilization/Exploration-Thema umsetzt und Karten-basierte Gebietskontrolle nutzt“, heißt es in der App Store-Beschreibung. Im Spiel „wechseln sich 2 bis 5 Spieler ab und wählen eine aus den sechs ausgegebenen Karten aus. Diese Karte gibt dem Spieler eine Ressource und verfügt auch über eine Aktion, die der Spieler sofort wahrnimmt. Aktionen helfen Spielern dabei, die Landkarte zu besetzen. […] Spieler bauen ihre Position auf der Landkarte aus, um Punkte am Spielende zu sammeln, indem sie die größte Kontrolle in Regionen und auf Kontinenten erreichen.“

70 Errungenschaften und ein Modus für Farbblinde

Acht-Minuten Imperium 2

Wem bisher Strategie-Spiele mit all ihren Regeln viel zu aufwändig und kompliziert gewesen sind, könnte daher mit Acht-Minuten Imperium einen neuen Favoriten gefunden haben. Es ist „ein superschnelles Spiel zur Gebietskontrolle, das harte Entscheidungen fordert. Es ist einfach zu lernen und ideal, wenn man nur ein paar Minuten Zeit hat.“

Damit Spielern sämtlicher Fähigkeitsstufen gerecht wird, gibt es in Acht-Minuten Imperium drei Schwierigkeitsgrade sowie die Möglichkeit, gegen eine KI, gegen Freunde in einem Pass-and-Play-Modus oder auch online gegen Gegner aus der ganzen Welt in einem synchronen und asynchronen Modus zu spielen. Für Farbenblinde gibt es außerdem einen speziellen Farbmodus, und auch über 70 Errungenschaften stehen für Langzeitmotivation bereit.

Wer sich dann am Spiel abgearbeitet hat, kann per In-App-Kauf in Höhe von jeweils 2,29 Euro auch noch insgesamt fünf zusätzliche Karten sowie eine Berg-Erweiterungen erstehen. Wer lieber echte Karten und Material in der Hand hält, findet das gleichnamige Brettspiel zum Preis von 24,99 Euro bei Amazon im Sortiment.

WP-Appbox: Acht-Minuten Imperium (5,49 €*, App Store) →

Der Artikel Acht-Minuten Imperium: Offizielle Version des Brettspiels von Ryan Laukat für iOS erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 11.9.17

Bildung

ABC school for kids (Kostenlos, App Store) →

Word Guess (Full Version) (Kostenlos, App Store) →

Bücher

The Wild Swans - Bedtime Fairy Tale iBigToy (5,49 €, App Store) →

Dienstprogramme

iMAXMEMORY (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

BankaTakip Pro (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Pic Lab Split Lens (Kostenlos+, App Store) →

LightMeter Pro (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Model My Diet - Men - Weight Loss Motivation (Kostenlos, App Store) →

7 Minutes Workout Program (Kostenlos, App Store) →

Produktivität 

Safeany - All in One (Kostenlos, App Store) →

SpeedText (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Wordosaur The Social Word Game (Kostenlos, App Store) →

Mercantile Exchange - Warenhandelsspiel (Kostenlos+, App Store) →

He Likes The Darkness (Kostenlos+, App Store) →

Super Jump Box Pro (Kostenlos, App Store) →

Serene! (1,09 €, App Store) →

Dungeon Defense : The Invasion of Heroes (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

Emojis Sticker (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Z-TOWN: Zombie Challenge (Kostenlos, App Store) →

Wetter

Relatively: Simple Weather (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Scan QRCode ,Barcode and Create All Type Code (1,09 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt Geschichte des iPod touch in wenigen Minuten

Ein Nachtrag zu unserem Artikel "Apple: iPod touch feiert zehnjährigen Geburtstag". Die Web-Site 512 Pixels hat am Wochenende ein Video veröffentlicht, das die Geschichte des Geräts in wenigen Minuten zusammenfasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschauseiten für iOS-Apps: Apple streicht Weiterleitung zum iTunes Store

Apple hat kurz vor dem morgigen Event, für das neue iPhones, Apple-Watch-Modelle und die fünfte Apple-TV-Generation auf der Agenda stehen, eine überraschende Änderung auf den iOS-Store-Vorschauseiten in Browsern vollzogen. Bislang erschien links unterhalb des App-Symbols stets ein blauer Button mit der Bezeichnung In iTunes ansehen , der Nutzer zur jeweiligen App im iTunes Store weiterleitete. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Golden Master wohl durch Mitarbeiter von Apple geleakt

Die Golden Master-Version von iOS stellt eine finale Version des Betriebssystems dar und ist für Apple sehr wichtig. Sie ist meist vollständig und enthält alle Informationen über neue Geräte. Daher wird die Golden Master traditionell erst bei der Keynote freigegeben, auf der auch die entsprechenden iPhone-Modelle vorgestellt werden, dies dient der Geheimhaltung. Dieses Jahr ist alles aber ein wenig anders. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus? Was uns morgen wohl erwartet

Morgen werden die neuen iPhone Geräte von Apple präsentiert. Bis heute kochen die Gerüchte über, was die drei Modelle betrifft. Doch was kommt genau? iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus?
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZDFtivi-App

ZDFtivi-App – Videos und Unterhaltung für Kinder

Das ZDF-Kinderprogramm mobil erreichen: Mit der ZDFtivi-App stehen eine Vielzahl der beliebten Sendungen aus dem Kinderprogramm von ZDFtivi und KiKA mobil zur Verfügung. Wie alle ZDF-Onlineangebote ist die ZDFtivi-App kostenlos und werbefrei.

Neu in dieser Version:
– Offline Videos: Sendungen anschauen – auch ohne Internet (wenn Rechte vorhanden).
– „Mein ZDFtivi“: Gestalte deinen eigenen Bereich. Mit Kinderprofil und optionaler Registrierung kann auf den personalisierten Bereich geräteübergreifend zugegriffen werden. 
– Elternbereich: Nutzungszeit der App festlegen oder Streaming nur im WLAN erlauben. Es können mehrere Kinderprofile angelegt werden.
– Informationen zu Sendungen, Sendungsthemen, Stars und Moderatoren, Spiele und Kommunikation 
– logo!-Kindernachrichten 

Features
– Breites VOD-Angebot mit ganzen Sendungen: Klassiker (z.B. Löwenzahn, 1, 2 oder 3, logo!, PUR+, Siebenstein), erfolgreiche Serien (z.B. Mako – Einfach Meerjungfrau, Jungs WG, Mädchen WG, Bibi Blocksberg, JoNaLu, Meine Freundin Conni, Biene Maja, Heidi), Märchen und Kinderfilme

– Offline Videos: Wenn die dafür erforderlichen Rechte vorhanden sind, bietet die ZDFtivi-App Videos auch zum Herunterladen und damit zur Offline-Nutzung an. Videos können beispielsweise für eine längere Reise gespeichert und unabhängig von Netzverbindungen angeschaut werden. Die Weitergabe von Downloads an Dritte ist nicht für erlaubt. 
– „Mein ZDFtivi“: hier finden sich alle gemerkten Inhalte und Sendungen wieder. Sobald es neue Inhalte zu den gemerkten Sendungen gibt, wird es in „MeinZDFtivi“ angezeigt. Mit Kinderprofil (optional) kann auf den personalisierten Bereich geräteübergreifend zugegriffen werden. 
– Elternbereich: Nutzungszeit der App festlegen oder Streaming nur im WLAN erlauben. Auf einem Gerät können mehrere Kinderprofile angelegt werden.
– Schneller Zugang zu den logo!-Kindernachrichten 
– „Sendungen der letzten 7 Tage“: Wochenrückblick aller verfügbaren Sendungen aus dem Fernsehprogramm der letzten sieben Tage
– Informationen zu Sendungen, Sendungsthemen, Stars und Moderatoren, Spiele und Kommunikation

Hinweis
– Die ZDFtivi-App ist kostenlos und werbefrei, wie alle ZDF-Onlineangebote.
– Die App ist ein sicherer Bereich für Kinder. Sämtliche Kommunikation (optional) wird durch das ZDFtivi-Team geprüft und nur moderiert freigeschaltet.
– Für die Nutzung außerhalb eines WLAN ist eine Flatrate sinnvoll, da sonst hohe Verbindungskosten anfallen können.
– Optimiert für IOS 10.2.1 und höher

ZDFtivi-App (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Gerüchte dominieren Apple-Aktie

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drahtloses Laden in iPhone X und iPhone 8: Vorhanden, aber vielleicht noch nicht fertig

Die neuen iPhones werden drahtloses Laden unterstützen, meint ein Entwickler nach Studium der Firmware. Doch noch ist nicht bekannt, welche Modelle das Feature bekommen und ab wann.

Im Grunde wenig überraschend scheint sich eine Drahtlosladefunktion im neuen iPhone-Lineup zu bestätigen. Wie ein Entwickler während der Durchsicht der Firmware von iOS 11 herausfand, enthält das System eine Routine namens „“ChargingViewService“. Mittels verschiedener Animationen wird der Ladevorgang auf dem Display gezeigt.

Apple soll hier auf den Qi-Standard setzen, wie bereits vermutet wurde. Vermutet wurde aber auch, dass Apple nicht die maximal mögliche Leistung von 15 Watt, sondern lediglich Laden mit der Hälfte davon anbieten könnte. Auch über eine verspätete Aktivierung der Funktion via Softwareupdate wurde spekuliert, etwas, das tatsächlich eintreten könnte. So finden sich in der Firmware noch einige Platzhalter. Diese könnten darauf hindeuten, dass das Feature noch nicht vollkommen fertig ist.
Auch ist noch nicht mit letzter Sicherheit klar, ob alle neuen Modelle das drahtlose Laden erhalten werden oder lediglich das iPhone X.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X und iPhone 8 Plus mit 3GB Ram, iPhone 8 mit 2GB Ram

Über das Wochenende sind bereits zahlreiche Leaks zu den neuen 2017er iPhone-Modellen aufgetaucht. Diese entstammen der iOS 11 GM, welche in den letzten Tagen ihren Weg ins Internet gefunden hat. So gab es unter anderem neue Wallpaper zu bestaunen und viele weitere Informationen zu Face ID. Nun gibt es die Bestätigung dafür, wieviel Arbeitsspeicher Apple dem iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus verpasst.

iPhone 8 erhält 2GB Ram – iPhone X und 8 Plus mit 3GB Arbeitsspeicher

Beim aktuellen iPhone 7 setzt Apple auf 2GB Arbeitsspeicher, beim iPhone 7 Plus werden 3GB Kam verbaut. In ähnlicher Form wird sich das Ganze bei den 2017er Modellen fortsetzen. Es zeichnete sich bereits in den letzten Wochen ab, dass Apple dem iPhone X und iPhone 8 Plus 3GB Ram verpasst und dem iPhone 8 2GB Arbeitsspeicher spendiert. Dies bestätigt nun die iOS 11 GM.

Entwickler Steve Troughton Smith hat die iOS 11 GM ein wenig „durchforstet“ und dabei auf die Größe des Arbeitsspeichers der kommenden iPhone-Modelle gestoßen. Die iOS 11 GM bestätigt die 2GB (iPhone 8) sowie die 3GB (iPhone X und iPhone 8 Plus).

Analyst Ming Chi Kuo gab vor Wochen ebenso genau diese Werte an und sprach zusätzlich davon, dass Apple DRAM verbaut, der rund 10 bis 15 Prozent schneller als beim iPhone 7 ist.

Am morgigen Abend wird Apple das neue iPhone X, sowie das iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorstellen. Ab dem 15. September könnt ihr das iPhone 8 vorbestellen. Gleichzeitig wird Apple vermutlich Vorbestellungen für das iPhone X entgegen nehmen. Das eingebundene Foto zeigt Dummys, die vor wenigen Wochen aufgetaucht sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Alle Varianten mit schwarzer Front aus ästhetischen Gründen?

Seit einiger Zeit gibt es schon das Gerücht, dass das iPhone X mit seinem nahezu randlosen OLED-Display nur noch in drei Farben auf den Markt kommen soll. Neben Silber und Spacegrau soll es mit „Blush Gold“ eine neue Farbe geben. Während man bisher davon ausging, dass die silberne und kupferne Farbvariante mit einer weißen Front aufwarten werden, widerspricht der KGI-Analyst Ming-Chi Kuo dieser Aussage.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rainbow Diamonds: neuer Retro-Plattformer als Premium-Download

Rainbow Diamonds (AppStore) von PixNB Games ist ein neuer Plattformer für iOS, der vor einigen Tagen im AppStore erschienen ist. Nun stellen wir euch die 2,29€ teure Universal-App für iPhone und iPad genauer vor.

Das Spiel, übrigens ein echter Premium-Download ohne In-App-Angebote und Werbung, ist ein klassischer Plattformer als Hommage an die 8- und 16-Bits-Ära. Ihr steuert eine kleine Kreatur über den Planeten Tech-821. Die Bewohner dieses Planeten haben die Möglichkeit, über durch Diamanten erzeugte Regenbogen zu reisen. Doch eines Tages hat eine galaktische Explosion alle Diamanten von den Regenbogengeneratoren entfernt. An wem es nun ist, diese wieder einzusammeln, brauchen wir wohl nicht extra zu erwähnen, oder?
-gki26004-
So steuert ihr eine dieser Kreaturen über 4 verschiedene Planeten mit jeweils 10 Leveln. Das macht also einen Umfang von insgesamt 40 Leveln, was schon einmal sehr ordentlich ist – vor allem aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades. Denn stürzt ihr in einen Abgrund oder berührt eines der vielen feindlichen Wesen, die ihr per Kopfsprung besiegt, ist ein Level sofort gescheitert.

Solide Umsetzung

Dies kann doch recht schnell passieren, auch aufgrund der unserer Meinung nach nicht zu 100 Prozent perfekten und präzisen Steuerung. Nach links und rechts lauf ihr über einen virtuellen Joystick. Uns hätte eine Option mit zwei Buttons besser gefallen. Zudem gibt es noch einen Button zum Springen auf der rechten Seite – das ist Standard.
-a-
In jedem Level gilt es nun die verstreuten Diamanten zu finden und einzusammeln und dann unbeschadet den Weg zu der jeweiligen Maschine, dem Levelausgang, zu meistern. Alleine das erste Level mussten wir etliche Male neustarten, um es am Ende endlich zu meistern. Für wen dies nach Frust klingt, der sollte einen großen Bogen um Rainbow Diamonds (AppStore) machen. Klingt dies hingegen nach einer Herausforderung genau nach eurem Geschmack, könnt ihr euch das Spiel durchaus mal anschauen – es gibt aber definitiv bessere Plattformer im AppStore…

Der Beitrag Rainbow Diamonds: neuer Retro-Plattformer als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaum Fragmentierung: iOS 10 läuft auf 89 Prozent aller iOS-Geräte

Kurz vor der Markteinführung von iOS 11 hat Apples nochmals neue Zahlen zur Verbreitung älterer Betriebssystemversionen vorgelegt. Demnach läuft das iOS 10 auf etwa 89 Prozent aller iPhones, iPads und iPod touch. Auf das iOS 9 entfallen rund neun Prozent, auf ältere Versionen ungefähr zwei Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PulseCheck

***Nicht kompatibel mit iOS-Versionen ab 10.2.1***

Das Messen Deines Herzschlags ist jetzt bequemer denn je! Mit der iPhone-App PulseCheck kannst Du beim Pulsmessen kurzen Prozess machen – einfach den Finger vor die Kameralinse halten und innerhalb weniger Sekunden den Puls ablesen. 

Das Licht an der Kameralinse durchleuchtet den Finger und misst den Kontrast des Blutstroms. 
Ob Leistungssportler oder Hobbysportler, PulseCheck informiert Dich über deinen Fitnesszustand und wie Du Deine Leistung steigern kannst. Darüberhinaus erfährst du hier auch ob Dein Ruhepuls bzw. Aktivitätspuls im normalen Bereich liegt oder Verdacht auf Bradykardie/Tachykardie besteht. Check gleich hier auch, was andere Pulswerte bedeuten. 

Deine gemessenen Werte kannst du speichern und Dir sowohl Deinen Durchschnittswert als auch den Trend zeigen lassen. 

Die ermittelten Pulswerte entsprechen weitestgehend einer Messung mit einem handelsüblichen Pulsmessgerät. PulseCheck ersetzt aber nicht eine ärztliche Untersuchung.

PulseCheck (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Keynote fürs iPhone X: Tim Cooks größte Stunde

Früher waren Apple-Keynotes ein großes „Steve Jobs Theater“ – heute finden sie dort statt.


Mashable beschreibt in einer großen und überaus lesenswerten Geschichte, warum die Präsentation des iPhone X am Dienstagabend im neuen Apple Park die bisher größte Stunde für Jobs-Nachfolger Tim Cook ist.

Einige der wichtigsten Thesen:

  • Dieser Abend ist Cooks große Gelegenheit, Apple zu „seinem Unternehmen“ zu machen.
  • Mit der Vorstellung des iPhone X kann Tim Cook beweisen, dass Apple unter seiner Führung alles andere als langweilig ist.
  • Mit der ersten Keynote im Apple Park, der noch von Jobs erdacht wurde, und überdies im „Steve Jobs Theater“, wird der Apple-Gründer zur mythischen Gestalt verklärt – und Tim Cook kann endgültig sein irdisches Erbe antreten.
  • Mit einem völlig neuen iPhone, in einer völlig neuen Zentrale, kann Cook zeigen, wie er sich die Zukunft „seines Apple“ vorstellt.
  • Das zehnjährige iPhone-Jubiläum und die technischen Möglichkeiten im „Steve Jobs Theater“ könnten für die spektakulärste Keynote der Apple-Geschichte sorgen – die dann für immer mit dem Namen Tim Cook verknüpft ist.
  • Außer der Watch hat Cook bisher keine wirklich Aufsehen erregenden „eigenen“ Produkte vorgestellt. Das iPhone X könnte das ändern.
  • Cooks großer Nachteil gegenüber Jobs: Geheimhaltung in Sachen Hardware ist auch bei Apple fast nicht mehr möglich, das große „Wow“ und „One More Thing“ ist einem Apple-Chef im Jahr 2017 nicht mehr vergönnt. Um so beeindruckender wäre es, wenn Tim Cook dennoch eine grandiose Keynote abliefert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4K: Deutlich leistungsstärkerer Chip und mehr RAM

Außer den zahlreichen Informationen zum unmittelbar bevorstehenden iPhone-Topmodell mit OLED-Display hat die im Internet aufgetauchte Golden-Master-Version von iOS 11 auch einige Hinweise zur Hardware der neuen Apple-TV-Generation zu bieten. Demnach schnürt Apple ein leistungsstarkes Paket, das für die Wiedergabe von 4K-Content optimiert ist. Der Geschwindigkeitsschub dürfte auch dem Gaming-Ber...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu in iOS 11: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

VertrauenÜber ein kleines Plus an Sicherheit in Apples anstehender iOS-Aktualisierung auf Version 11 des mobilen Betriebssystems, informieren aktuell die Security-Experten von Elcomsoft. Unter iOS 11 wird euch das iPhone das Abnicken der von iOS 8 eingeführten Vertrauensfrage, nur noch nach Eingabe des aktuellen Geräte-Passcodes gestatten. Ihr erinnert euch: Seit September 2015 fragt das iPhone beim […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit iPad Pro-Prozessor: Apple TV wird fit für die Zukunft

Nicht nur neue iPhones sind im Anflug, auch ein neues Apple TV wird voraussichtlich morgen vorgestellt. Die Neuauflage soll erstmalig 4K unterstützen und dafür verbaut Apple einen kraftvollen Prozessor.

Ein 4K-fähiges Apple TV braucht ordentlich Dampf unter der Haube und das erhält es auch. Entwickler Steven Troughton-Smith hat im geleakten Firmwarecode Hinweise auf die Hardwareausstattung des nächsten Apple TV gefunden. Prozessortechnisch wird es stärker ausgestattet sein als das aktuelle iPhone.

Ein modifizierter A10X Fusion-Chip wird Apples neue TV-Box antreiben. Ihm werden drei GB RAM zur Seite stehen. Damit würde Apple performancetechnisch einen großen Sprung beim Apple TV machen. Das aktuelle Apple TV aus 2015 wird von einem A8-CPU angetrieben und verfügt über zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Eine Aufrüstung auf das iPad Pro-Niveau macht die Box fit für die nächsten Jahre und könnte auch darauf abzielen, das Apple TV als Spieleplattform attraktiver zu machen.

Welches Apple TV nutzt ihr derzeit? Ist die neue Version interessant für euch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Faviconographer: Neues kostenloses Mac-Tool blendet Favicons in Safari-Tabs ein

Der deutsche Entwickler Daniel Alm hat mit Faviconographer eine neue kleine Mac-App veröffentlicht.

Faviconographer Mac

Daniel Alm dürfte als Entwickler vor allem für seine Timing 2-Anwendung bekannt sein, ein Zeitmanagement-Werkzeug für Freiberufler und Selbständige. Mit Faviconographer bietet Alm nun ein neues kostenloses Tool für alle Mac-Nutzer an, die viel Zeit in Apples hauseigenem Browser Safari verbringen und sich mehr Übersicht über geöffnete Websites wünschen.

Faviconographer lässt sich gratis von der Website des Entwicklers herunterladen und benötigt nach der Installation gerade einmal 16 MB auf der Festplatte des Macs. Die Anwendung blendet über den Safari-Tabs die entsprechenden Favicons ein, damit man sieht, welche Website zu welchem Tab gehört. Getestet wurde die App unter macOS Sierra, und sollte auch mit dem neuen macOS High Sierra kompatibel sein.

Faviconographer manipuliert keine Systemdateien

Laut Daniel Alm wurde selbiger vom Blogger John Gruber inspiriert, der das Thema Favicons auf seiner Website thematisiert hat. Bevor man Faviconographer nutzen kann, ist nach dem ersten Start zunächst ein Besuch in den Sicherheitseinstellungen des Macs notwendig, in denen man der App Zugriff gestatten muss, den Mac zu steuern. Wie Alm auf seiner Website berichtet, „hackt“ Faviconographer das System allerdings nicht, fügt keinen Code in andere Apps ein oder manipuliert Systemdateien. „Es benötigt nicht einmal Administrator-Rechte“, so Daniel Alm.

Aktuell gibt es von Seiten der App auch noch kleine Einschränkungen, die der Entwickler auf seiner Website detailliert auflistet. So wird Faviconographer nur Icons für das jeweils aktive Safari-Fenster anzeigen, und das auch nur, wenn Safari sich im Vordergrund befindet. Auch minimale Verzögerungen beim Wechsel von Safari-Fenstern können auftreten sowie beim Verschieben von Tabs im Browser. Grundsätzlich sorgt Faviconographer aber für eine optimierte und übersichtlichere Darstellung beim Surfen im Web – probiert dieses nützliche Tool daher auf jeden Fall einmal aus.

Der Artikel Faviconographer: Neues kostenloses Mac-Tool blendet Favicons in Safari-Tabs ein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X-Prozessor: So viele Kerne wie noch nie

Das iPhone X wird von einem beeindruckenden Prozessor angetrieben, das zeigen Einblicke in die Firmware von iOS 11.

So viele Kerne wie noch nie werden in Apples Smartphone werkeln.
Kaum etwas, das noch nicht bekannt scheint über die neuen iPhones, die Apple voraussichtlich morgen vorstellen wird. Auch über die CPU gibt es schon einige Details. So haben Entwickler herausgefunden, dass Apple vermutlich so viele Kerne in das iPhone X packen wird, wie es noch nie in einem iPhone gab:

Sechs Rechenkerne soll der Prozessor beinhalten, der A11 oder A11 Fusion heißen dürfte und von der taiwanischen TSMC im 10nm-Prozess gefertigt wird. Zwei davon sind für High-Performance-Aufgaben zuständig, vier Kerne zielen auf die Erledigung alltäglicher Aufgaben mit hoher Energieeffizienz ab.

A11 auch für iPhone 8?

Im aktuellen iPhone 7 sind die vier Kerne des A10 Fusion in zwei Paare aufgeteilt, eins kümmert sich um performancehungrige Aufgaben, eins um Low-Level-Anwendungen wie E-Mails lesen und Musik hören.

A10 Fusion

A10 Fusion

Welche Prozessorkonfiguration Apple indes beim iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus zum Einsatz bringen wird, ist noch nicht klar. Es kann aber angenommen werden, dass auch diese Modelle in Teilen von der verbesserten Architektur profitieren werden.

The post iPhone X-Prozessor: So viele Kerne wie noch nie appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen DRM: Spotify streicht Safari-Unterstützung

Spotify PlayerDer Musik-Streaming-Dienst Spotify bietet seinen Web-Player open.spotify.com nicht mehr für Nutzer des von Apple bereitgestellten Safari-Browsers an. Selbst die von Apple regelmäßig aktualisierte Vorschauversion des Browsers, die Safari Technology Preview, die interessierten Nutzern den frühen Zugriff auf neue Technologien ermöglicht, kann den webbasierten Audio-Player nicht mehr anzeigen. Offiziell unterstützt Spotify nur noch Google Chrome, Firefox […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vier TV-Executives wechseln zu Apple

Vier TV-Executives wechseln zu Apple
[​IMG]

Allem Anschein nach versucht Apple momentan Personal im Umfeld von Filmen und Serien anzuwerben. Zudem plant der Konzern eine Milliarde Dollar in eigene...

Vier TV-Executives wechseln zu Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X Event: Alle Leaks im Überblick und im Video

Am Wochenende haben wir fleißig gepostet: Fast alles zum morgigen Event wurde vorab geleakt.

Die Golden Master von iOS 11 ist den beiden US-Blogs 9to5Mac und Macrumors zugespielt worden.

Gruber und BBC: „Apple-Mitarbeiter hatte bei Leak Finger im Spiel“

Wie der bei Apple gut verdrahtete Blogger John Gruber und die BBC behaupten, hat offenbar ein Apple-Mitarbeiter bei dem Leak die Finger im Spiel gehabt. Bewiesen ist das aber nicht.

Im Video unten seht Ihr eine kompakte Zusammenfassung aller Leaks. Die entsprechenden Infos zu den Leaks haben wir am gesamten Wochenende im Detail für Euch aufbereitet.

Egal ob Ihr am Wochenende unterwegs gewesen seid oder Euch noch mal auf einen Blick informieren wollt – hier ist die Übersicht aller unserer insgesamt 13 News zu den XXL-Leaks.

Alle Leaks zum Nachlesen im Detail

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ConnectMeNow: Schneller Zugriff auf häufig genutzte Netzwerklaufwerke über die Menüleiste

Anwender, die mit dem Mac regelmäßig auf Netzwerklaufwerke zugreifen, sollten sich ConnectMeNow einmal näher ansehen. Das kostenlose, von Hans Luijten entwickelte Tool ermöglicht den raschen Zugriff auf Server über ein systemweit verfügbares Menü.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyPostcard: Die Postkarten & Grusskarten App

Echte Foto-Postkarten und Grusskarten, versendest Du mit der MyPostcard Postkarten App – weltweit, von jedem Ort nach überall, direkt von deinem Smartphone.

Verschicke jeder Zeit mit unserer Postkarten und Grusskarten App deine Smartphone Fotos als echte gedruckte Postkarte oder Grusskarte im Umschlag. Gestalte ganz einfach deine eigenen, individuellen Foto-Postkarten oder Grusskarten in einem Umschlag, mit deinen eigenen Smartphone-Fotos als Motiv und einem persönlichen Grusstext auf der Rückseite. Bei den Grusskarten bzw. Klappkarten ist sogar deine personalisierte Unterschrift möglich zu platzieren. 

Egal wo Du jetzt auf der Welt gerade unterwegs bist oder wohin deine Postkarte od. Grusskarte hin versendet werden soll, wir versenden deine Karten per Post international und natürlich weltweit.

Ausserdem bieten wir von MyPostcard, dir eine grosse Auswahl an passenden Motiven und Vorlagen für jeden Anlass.

Egal ob Urlaubskarten, Geburtstagskarten, Dankes-Karten, Hochzeits-Postkarten, Valentinstags-Grusskarten oder Weihnachtskarten: 
Wir haben für wirklich jeden Geschmack das passende Motiv.

Zusätzlich hast Du mit der Post- und Grusskarten App MyPostcard,
die Möglichkeit, deine Fotos vom Smartphone als hochwertige echte Fotoabzüge zu drucken…Ja, wir drucken deine Fotos als echte Fotoausdrucke aus und versenden sie direkt zu dir nach Hause. 

Mit nun insgesamt mehr als 1.Million Downloads und über 4.000, 
5 Sterne Bewertungen, ist unsere Postkarten und Grusskarten App eine der erfolgreichsten Postkarten Apps weltweit.

– Postkarten und Grusskarten weltweit versenden – 

So funktioniert´s

Echte Postkarten versenden 
(ab 1.99€, inkl. weltweiter Versand)

– Postkarten-Style auswählen
– Foto(s) aus Kamera, Fotoalbum oder Instagram hochladen
– Rahmen auswählen & individualisieren
– Grusstext und Empfänger eingeben
– Bezahlen und weltweit versenden

Postkarten mit Motiv-Vorlagen mit oder ohne persönlichen Fotos versenden (ab 1.99€, inkl. weltweiter Versand)

– Motiv aussuchen und je nach Motiv auch mit deinen Fotos kombinieren
– Grusstext und Empfänger eingeben
– Bezahlen und weltweit versenden

Echte Grusskarte/Klappkarte im Umschlag versenden 
(ab 1.99€, inkl. weltweiter Versand)

– Grusskarten-Style wählen
– Foto(s) aus Kamera, Fotoalbum oder Instagram hochladen
– Rahmen auswählen & individualisieren
– Grusstext und Empfänger eingeben
– Bezahlen und Grusskarte im Umschlag weltweit versenden

Foto-Ausdrucke (ab 8,99€ zzgl. Porto und Versand)

– Fotos vom Smartphone aussuchen
– Fotodruck-Format auswählen
– Fotos hochladen
– Bezahlen & weltweit versenden

LIEFERUNG:
Deutschland: 2-3 Werktage

Schweiz: 2-3 Werktage
Österreich: 2-3 Werktage

Europa: 3-5 Werktage

USA: 3-5 Werktage
Kanada: 3-5 Werktage

Australien: 6-10 Werktage
Asien: 6-10 Werktage

Andere Länder: 6-12 Werktage 

Bitte habe Verständnis dafür, dass der Versand in speziellen Fällen, vor allem in das Ausland, auch etwas länger dauern kann. Da es sich um eine echte Postkarte und Grusskarte handelt, wird sie von der Post auf der ganzen Welt oft anders behandelt als beispielsweise ein Paket.

Zahlungsmöglichkeiten:

PayPal
Kreditkarte (Master, Visa und AMEX)
Sofort Überweisung (Nur über Webseite möglich)

MyPostcard: Foto Postkarten & Grusskarten App (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Lidl, Edeka und Marktkauf mit Rabatt bzw. Bonus-Guthaben

Wir läuten die Woche ein, in der Apple zur September Keynote lädt und aller Voraussicht nach drei neue iPhone Modelle präsentieren wird. Da kann es nicht verkehrt sein, ausreichend iTunes Guthaben auf seinem iTunes Konto zu haben, um die ein oder andere App auf den neuen Geräten auszuprobieren. Nachdem ihr in der letzten Woche bis zu 15 Prozent Extra-Guthaben bei REWE erhalten habt, geht es in dieser Woche bei Lidl, Edeka und Marktkauf weiter.

Rabatt bzw. Bonus-Guthaben: iTunes Karten bei Lidl, Edeka und Marktkauf

Ab dem heutigen Montag (11. September 2017) und noch bis kommenden Samstag (16. September 2017) lohnt sich der Weg zu Lidl, Marktkauf und Edeka, zumindest wenn ihr euer iTunes Konto befüllen möchtet. Während es bei Lidl 15 Prozent Bonus-Guthaben gibt, bieten euch Edeka und Marktkauf 10 Prozent Rabatt an. Jeweils die 25 Euro und 50 Euro iTunes Karten neben an der Aktion teil. Die Aktion gestaltet sich somit wie folgt:

Lidl

  • 25 Euro iTunes Karte kaufen -> 28,75 Euro iTunes Guthaben erhalten
  • 50 Euro iTunes Karte kaufen -> 57,50 Euro iTunes Guthaben erhalten

Edeka / Marktkauf

  • 25 Euro iTunes Karte kaufen -> 22,50 Euro bezahlen
  • 50 Euro iTunes Karte kaufen -> 45,00 Euro bezahlen

Welche Händler ist in eurer Nähe bzw. welche Aktion spricht euch mehr an? Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filme, TV-Serien etc. Im iTunes Store, App Store, iBookstore und Mac App Store nutzen. Aber auch Apple Music, iCloud Speicherpläne und In-App-Käufe könnt ihr so bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Aktion: 60 Euro Gutschein kaufen, 9 Euro zusätzlich geschenkt

Amazon hat derzeit eine interessante Gutschein-Aktion am Start. Wir haben die Details.

Ausgewählte Kunden erhalten beim Kauf eines Geschenk-Gutscheins in Höhe von 60 Euro einen weiteren Gutschein im Wert von 9 Euro kostenlos dazu.

Um mitzumachen, solltet Ihr zunächst diese Amazon-Sonderseite öffnen und auf den Button „Jetzt teilnehmen“ klicken.

Amazon mit Extra-Guthaben beim Gutschein-Kauf

Dann wählt Ihr aus, wie Ihr den Gutschein erhalten wollt: per Mail, als Ausdruck, mit Grusskarte oder mit Geschenkkarte.

Nach der jeweiligen Bestellung wird Euch das Sonder-Guthaben von 9 Euro dann gutgeschrieben und automatisch bei einer qualifizierten Bestellung eingelöst.

Den Deal wahrzunehmen zahlt sich auf alle Fälle aus: Ihr könnt die 60 Euro natürlich auch auf Euer eigenes Konto aufladen. Somit erhaltet Ihr 69 Euro Guthaben. PS: Beachtet bitte die Teilnahmebedingungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Hier finden Sie das versteckte Einstellungsmenü

Mit Apple TV 4 bot man uns das Update auf das wir sehr lange gewartet haben und wir wurden nicht enttäuscht. Es gibt mittlerweile zahlreiche Apps und viele tolle Funktionen sowie einige Einstellmöglichkeiten. Wem letztere nicht reichen für den haben wir gute Nachrichten: Apple hat ein erweitertes Einstellungsmenü versteckt und wir verraten Ihnen, wie man es aktiviert. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Store-Karten: Zehn Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf

Nicht nur bei Lidl, sondern auch bei Edeka und Marktkauf läuft in dieser Woche eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten. Die beiden Supermarktketten bieten ab heute die 25-Euro- und die 50-Euro-iTunes-Karte um jeweils zehn Prozent vergünstigt an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Experte zum iOS 11-Leak: Mitarbeiter wollte Apple schaden

John GruberNicht nur die britische BBC auch der langjährige Apple-Beobachter John Gruber liefert zusätzliche Hintergrundinformationen zu dem iOS 11-Leak, dass Apples Führungsetage derzeit auf Trab halten dürfte. John Gruber mit Phil Schiller und Craig Federighi Nach Informationen des gut vernetzten Bloggers, der erst im Rahmen der vergangenen WWDC Entwickler-Konferenz ein 90-minütiges Interview mit den beiden Apple-Managern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschiedene Apple-Watch-Modelle nicht mehr verfügbar

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kanex GoPlay Sidekick: Neuer Gamecontroller für iOS ist mehr als überteuert

Die Produkte von Kanex mögen wir eigentlich. Was man mit dem Gamecontroller GoPlay Sidekick abliefert, ist allerdings mehr als diskutabel.

Kanex GoPlay Sidekick

Spiele auf iPhone und iPad sind vor allem durch eines bekannt und beliebt geworden: Sie lassen sich ohne Controller direkt auf dem Bildschirm steuern, oftmals umgesetzt mit praktischen Spielen. Aber sind wir mal ehrlich: Bei manchen Spielen macht es mit einem Gamecontroller einfach mehr Spaß. Aus diesem Grund waren wir gespannt, was der neue Kanex GoPlay Sidekick zu bieten hat.

Außen vor lassen möchten wir an dieser Stelle einfach mal, dass Apple seit jeher Universal-Apps markiert sowie seit rund einem Jahr auch auf die Kompatibilität für den Apple TV und iMessage-Erweiterungen hinweist, es aber bislang nicht auf die Kette bekommt, einen eben jeden Hinweis auch für die Unterstützung von Gamecontroller zu bieten. Die Entwickler müssten dafür wohl nur einen Haken ankreuzen, wenn sie ihr Spiel in den App Store übermitteln.

Bedienung des Kanex GoPlay Sidekick ist denkbar einfach

Hat man ein Spiel gefunden, das mit den von Apple zertifizierten Controllern kompatibel ist, kann man eigentlich nichts mehr falsch machen: Die Verbindung wird per Bluetooth hergestellt und auch beim Kanex GoPlay Sidekick fällt der Wechsel zwischen mehreren Geräten mehr als einfach. Startet man das Spiel, kann man direkt mit dem Controller spielen – und die Steuerung ist in den meisten Fällen identisch umgesetzt, so wie es sich gehört.

Kanex GoPlay Sidekick Case

Der Kanex GoPlay Sidekick möchte dabei vor allem eines sein: Mobil. Der Controller ist ungefähr so groß wie ein klassisches iPhone und damit definitiv nichts für große Hände. Er ist leicht und verschwindet blitzschnell in einem hochwertig anmutenden Transportcase, das sogar zum Aufstellen des iPhones genutzt werden kann, wenn man unterwegs eine Runde zocken möchte. In dieser Hinsicht ebenfalls praktisch: Der Kanex GoPlay Sidekick kann mit einem Lightning-Kabel aufgeladen werden, so spart man sich ein zusätzliches Ladekabel. Der Akku soll dabei bis zu 20 Stunden halten.

Und wie sieht es mit den Tasten aus? Die vier Schultertasten und das digitale Steuerkreuz haben meiner Meinung nach einen guten Druckpunkt, die vier Aktionstasten klackern zum Teil recht laut. Die beiden Analogsticks sind mit Gummi beschichtet und lassen sich prima bedienen. Den billig wirkenden Menü-Knopf mit einem äußerst komischen Druckpunkt muss man glücklicherweise nicht so oft drücken.

SteelSeries bietet ähnliche Technik zum halben Preis

Insgesamt klingt das nach einer ziemlich runden Sache, wenn da nicht der Preis wäre: Mit 79,99 Euro kosten der Kanex-Controller rund 20 bis 30 Euro mehr als die meisten Konkurrenten. Das ist aber noch gar nicht das größte Problem des GoPlay Sidekick, denn bereits nach dem Auspacken ist uns aufgefallen, dass wir diesen Controller doch schon einmal irgendwo gesehen haben.

Und tatsächlich: Der SteelSeries Stratus dürfte über sehr ähnliche Innereien verfügen. Die Schultertasten verfügen über die gleichen Markierungen, der An/Aus-Schalter sowie der Ladeanschluss liegt an der gleichen Position, auch wenn SteelSeries nicht auf ein Lightning-Kabel zurückgreift. Auch der Bluetooth-Kopf zum Koppeln ist sehr ähnlich verbaut. Allerdings verlangt SteelSeries für seinen Controller nur 39,99 Euro – da verzichten wir gerne auf ein stabiles Transportcase.

Kanex GoPlay Sidekick Controller - schwarz...
  • Echtes Konsolen-Feeling: Das Gamepad ist mit druckempfindlichen Tasten für eine exakte analoge Steuerung ausgestattet um sowohl unterwegs als auch zu Hause competitiv spielen zu können.
  • Mit einer Laufzeit von bis zu 20 Stunden und dem ergonmischen Layout des Controller sind auch die längsten gaming seasons kein Problem mehr
SteelSeries Stratus Wireless Gaming-Controller...
  • Kabelloser Bluetooth Gaming Controller
  • Kompatibel mit iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPad mini, iPad mini mit Retina Display, iPad Air, iPad Air 2, iPad (4. Generation) - iPod Touch (5. Generation) erfordert iOS7...

Der Artikel Kanex GoPlay Sidekick: Neuer Gamecontroller für iOS ist mehr als überteuert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz iPhone X Leak: Diese Keynote wird legendär!

Trotz iPhone X Leak: Diese Keynote wird legendär! auf apfeleimer.de

Ehrlich gesagt, einen so großen iPhone Leak kurz vor der Keynote gab es meines Wissens nach noch nicht.

Beim Release der Watch lief es ähnlich ab, auch bei dieser waren relativ viele Details im Vorfeld bekannt geworden. Und nicht wenige Apple-Fans fragen sich jetzt, ob die morgendliche Veranstalung überhaupt etwas Neues mit sich bringen wird…

„Diese Keynote wird…(es kommt gleich)…LEGENDÄR!“

Und da gehe ich davon aus, dass uns Apple hier nicht enttäuschen wird. Meiner Meinung nach gibt es genau zwei Gründe, warum wir uns auf eine legendäre Keynote freuen dürfen.

Keynote 2017 feiert iPhone Jubiläum

Zum einen handelt es sich um die Jubiläum-Veranstaltung. Zehn Jahre ist es her, dass Steve Jobs den Smartphone-Markt mit seinem iPhone revolutionierte und ein neues Zeitalter in diesem Segment einläutete. Es wäre nicht überraschend, wenn auf der Keynote auch dieser Entwicklung ein kleines Element der Vorstellung spendiert wird.

Der zweite Punkt der mich annehmen lässt, dass die Keynote überzeugen wird und sich deutlich von den bisherigen absetzen kann, ist, dass Apple diese zum ersten Mal im hauseigenen Steve Jobs Auditorium abhalten wird.

Apple Park: Erste Keynote im Steve Jobs Theater

Ich gehe davon aus, dass das Abhalten bisheriger Keynotes in gemieteten Hallen auch immer ein gewisses Risiko mit sich brachte, dass Informationen hinsichtlich der geplanten Vorstellung im Vorfeld an die Öffentlichkeit geraten. Normalerweise erschienen bis jetzt am Tag vor der Keynote Berichterstattung zu den verklebten Fenstern des Veranstaltungsortes und den Dekoarbeiten an selbigen.

Einfacher ausgedrückt: ich glaube Apple kann in ihrem hauseigenen Auditorium ein wesentlich größeres Effektfeuerwerk und neue Präsentationselemente einbauen, die sich in einem gemieteten Gebäude nicht so einfach geheim realisieren lassen würden.

Ich persönlich freue mich extrem auf das Event morgen. Weil ich eben davon ausgehe, dass es eine Jubiläums-Keynote wird, bei der Apple einiges Besonderes bieten wird. Die letzten Keynotes waren schon ein wenig vorhersehbar und fühlten sich etappenweise manchmal etwas steril an.

Vielleicht bietet sich die morgige Veranstaltung dafür an, ein wenig an den Stellschrauben zu drehen und uns erwartet nicht nur ein ganz neues iPhone X in neuem Design, sondern auch ein neues Keynote-Konzept jenseits von eher langweiligen „ Jetzt führen wir Euch mal 10 Minuten lang vor, wieso Apple Music so viel besser als der Rest ist“-Präsentationen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem virtuellen (oder augmented reality)-Moderator, der die Veranstaltung eröffnet? Oder im Oprah-Style: „Greift mal unter Eure Stühle und setzt jetzt alle Eure AR-Brille auf!“ ;-)

Der Beitrag Trotz iPhone X Leak: Diese Keynote wird legendär! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler: So viel Arbeitsspeicher steckt in den neuen iPhones

Auch zur RAM-Ausstattung der neuen iPhones gibt es erste Hinweise. Sie decken sich mit dem, was bereits zuvor vermutet wurde. Demnach bleibt hier alles unverändert.

Wie viel Arbeitsspeicher steckt im iPhone X? Drei GB, wie auch im iPhone 7 Plus, sagt Entwickler Steve Troughton-Smith. Auch das iPhone 8 Plus mit vermutetem 5,5 Zoll-Display soll drei GB Arbeitsspeicher erhalten. Das iPhone 8 bleibt weiterhin auf zwei Gigabyte Arbeitsspeicher beschränkt.

Allerdings sollen die Module nochmals 10-15% schneller sein als der RAM in den aktuellen iPhones, hatte Ming-Chi Kuo, Analyst von KGI Securities, vor einigen Wochen prognostiziert. Das höhere Tempo soll vor allem AR-Anwendungen zugute kommen.

Beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus hatte Apple erstmals auf verschiedene RAM-Ausstattungen innerhalb einer iPhone-Generation gesetzt, dies vor allem, um die Porträt-Funktion der dualen Kamera im iPhone 7 Plus umzusetzen. Doch profitiert auch das System von dem Mehr an Arbeitsspeicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Tipp: Tim Cook wirbt für seine alte Uni

Tim Cook ist in zwei neuen Videos der Auburn University, seiner Alma Mater, zu sehen.

Als Absolvent der Abschlussklasse von 1988 jubelt er dabei via FaceTime mit aktuellen Uni-Absolventen.

In einem zweiten Clip gibt Cook außerdem ein wenig über seine Haltung zur Uni und seine Erinnerungen an das Studium preis.

Beide Videos zeigen eine lockere und private Seite des Apple-Bosses. Deutlich wird: Cook ist glücklich und stolz, an der Auburn Universität ausgebildet worden zu sein. Er studierte von 1982 bis 1988 dort Industrial Engineering.

Auch weitere Alumni sind Teil der Videos. So ist eine ehemalige Studentin jetzt Produzentin bei Comedy Central, ein weiterer Absolvent Bestseller-Autor. Die Auburn Universität hat also einige erfolgreiche Zöglinge vorzuweisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify entfernt Unterstützung für Apple-Browser

Spotify entfernt Unterstützung für Apple-Browser

Wer Safari unter macOS bislang zum Anhören von Streams des Musikdienstes nutzte, kann das künftig nicht mehr tun. Spotify hat den Support gestrichen – selbst für die jüngste offizielle Version des Apple-Browsers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Acht-Minuten Imperium: iOS-Version des kurzweiligen Strategie-Brettspieles

Mit Acht-Minuten Imperium (AppStore) von Acram ist in der vergangenen Woche die offizielle iOS-Version des Strategie-Brettspieles „Eight-Minute Empire“ erschienen. Die Universal-App ist aktuell noch zum Einführungspreis von 5,49€ erhältlich.

Wie das Original-Brettspiel bietet auch die iOS-App für iPhone und iPad kurze Runden von rund 8 Minuten Länge – also ideal für eine kurze Runde zwischendurch. Startet ihr das Spiel das erste Mal, kommt erst einmal eine kurze Anleitung, die wie das komplette Spiel in deutscher Sprache lokalisiert ist.
-gki26049-
Danach könnt ihr wählen, ob ihr offline gegen die KI oder online gegen andere Spieler spielen wollt. Möglich sind 2 bis 5 Spieler pro Runde, mit denen ihr euch dann in einem Civilization/Exploration-Thema duelliert und im Wettkampf mit ihnen um kartenbasierte Gebietskontrolle steht.

Erobern und verteidigen

2 der insgesamt 7 Maps könnt ihr kostenfrei spielen, die anderen müssen erst per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Habt ihr die Anzahl der Spieler sowie die Map gewählt, geht eine Runde los. In dieser ist es euer Ziel, mehr Punkte als die Gegner zu erzielen. Denn wer die meisten Punkte erspielt, gewinnt. Punkte gibt es für Regionen, Kontinente und Ressourcen aus den Karten und dem Spielbrett.
-a-
In rundenbasiertem Gameplay wählt ihr dann immer eine eurer aufgedeckten Karten auf der Hand aus und bezahlt diese mit euren Münzen, um die damit verbundenen Ressourcen zu erhalten und die Aktionen auszuführen. Dann könnt ihr z. B. Einheiten generieren und auf der Map platzieren, diese auf andere Regionen verschieben oder auch Städte errichten. Dabei steht ihr in andauerndem Wettbewerb mit euren Kontrahenten um den Kampf von Regionen und Kontinenten, was den Reiz dieses kurzweiligen und gelungenen iOS-Brettspieles Acht-Minuten Imperium (AppStore) ausmacht.

Acht-Minuten Imperium iOS Trailer

Der Beitrag Acht-Minuten Imperium: iOS-Version des kurzweiligen Strategie-Brettspieles erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Leaks: Droht das langweiligste Apple-Event aller Zeiten?

Apple-Produktpräsentationen boten in den letzten Jahren nur noch einen geringen Überraschungsfaktor. Der Grund: Die asiatische Zuliefererindustrie gilt als sehr durchlässig, Leaks sind fast schon an der Tagesordnung. So steht im Regelfall kurze Zeit vor einem Apple-Event im Großen und Ganzen fest, welche Neuerungen debütieren werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emnid-Umfrage: Was sich Nutzer von neuen Smartphones wünschen - und was nicht

Steve Jobs erklärte einst, warum Marktforschung für Apple komplett unwichtig sei. Seiner Ansicht nach wissen viele Menschen gar nicht, was sie wollen - bis man es ihnen dann zeige. Würde man hingegen Produktentwicklung danach betreiben, was Nutzer in Umfragen angeben, so wollen diese schon wieder etwas ganz anderes, sobald ihr Wunsch irgendwann einmal marktreif ist. Nur ein einziges Mal habe Jo...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xiaomi orientiert sich an Apple: Auf „Notebook Air“ folgt „Notebook Pro“

XioamiDer chinesische Technologie-Konzern Xiaomi, der von Reiskochern und Saug-Robotern über Fitness-Armbändern bis hin zu Smartphones und Computern ein ziemlich breites Feld abdeckt, ist in der Vergangenheit bereits mehrfach durch dreiste Apple-Kopien aufgefallen. Zuletzt präsentierte Xiaomi-CEO Lei Jun, der auf Bühnen-Präsentationen sogar schon den Steve Jobs-Look mit schwarzem Rollkragenpullover, Turnschuhen und Bluejeans kopiert hat, das sogenannte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Saugroboter, Apple Watch Milanaise-Armband, Anker Lautsprecher, Lightning-Kabel, 4K Actioncam, 4K Actioncam und mehr

Zum Start in die neue Woche werfen wir einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt schickt der Online Händler wieder zahlreiche Angebote ins Rennen und bedient sich dabei an nahezu jeder Produktkategorie.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:15 Uhr

[Apple MFi Zertifiziert] Lightning Kabel, BlitzWolf 1M Nylon USB Ladekabel für iPhone 5 5s 5c 6s /...
  • Apple MFi Zertifizierung -- Lightning Kabel von BlitzWolf enthält eine überprüfte Seriennummer....
  • 5,000+ Biegungen -- Nylon Kabel und robuste Steckverbindung aus Aluminium hielt im Test 5,000+...

07:40 Uhr

LED Schreibtischlampe TaoTronics Metall Tageslichtlampe mit 6 Helligkeits- und 3 Farbstufen,...
  • 18 einstellbare Farbkombinationen: 6 Helligkeitsstufen und 3 Farben zur Auswahl, keine Schatten und...
  • Merkt sich Ihre Einstellung: dank der Merkfunktion müssen Sie die Farbe und Helligkeit nur einmal...

08:00 Uhr

Anker PowerLine II 1,8m iPhone Ladekabel Lightning Kabel, Lebenslange Garantie, MFi-Zertifiziert...
  • Stärke in Zahlen: Das Kabel ist extrem verstärkt, um das Innere des Kabels zu schützen und die...
  • Ultimativ Langlebig: Hält zwölf Mal länger als andere Kabel und hält über 12000 Biegungen in...

08:20 Uhr

Angebot
Liectroux Staubsauger Roboter B6009 mit Navigation, Speicher, Erinnerungsstimme, Einstellbarer...
  • Der Roboter kann um die gesamte Umgebung herum navigieren. Dies ermöglicht ihm eine Karte des jedes...
  • Der Roboter ist mit einem Speicher ausgestattet, damit er weiß wo er schon gereinigt hat und wo...

08:45 Uhr

GreatCool Action Cam 4K Wifi Dual-Bildschirm Wireless-Fernbedienung Camera Kamera Wasserdicht mit 2...
  • ✔7G 170°A + HD Ultra-Weitwinkel-Objektiv, er schießt 4 K bei 25fps (3840x2160), 2.7K bei 30fps...
  • ✔Das benutzerfreundliche Dual-Bildschirm-Design hat den Operationskomfort erheblich erhöht. Die...

08:50 Uhr

Minimalistische iPhone 7 Plus Hülle, PITAKA Amarid Faser [Kugelsicheres Material] Handyhülle,...
  • Schlank und stylisch mit "kugelsicherem" Schutz und OHNE Beeinträchtigungen der Form und der Haptik...
  • Genießen sie ihr "fast nacktes" iPhone mit einer Hülle, welche dünner als eine 1-Cent-Münze ist....

09:15 Uhr

Bandmax Milanaise Uhrenarmband Ersatzarmband mit Magnetverschluss Hochwertiger Edelstahl Wrist...
  • Milanaise Edelstahl Ersatzband für 38 MM Apple Watch, mit einem kostlosen Geschenk -- eine Metal...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Edelstahl Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

09:30 Uhr

WiMiUS L2 Actioncam WIFI Action Cam 4k Wasserdichte Action Kamera HD 1080P Sports Action Camera...
  • 【4K Ultra HD Videos & 12MP Fotos】Die Wimius L2 Action Camera ist mit Novatek 96660 und...
  • 【Schwarzes Gehäuse & Wasserdichtes USB Ladekabel】Das außergewöhnliche schwarze 40M...
Bluetooth-Kopfhörer Milool 4.1 drahtlose Sport-Stereo In-Ear Noise Cancelling Sweatproof Kopfhörer...
  • ♪ Perfekt für Ihren aktiven Lebensstil: Es ist perfekt für alle verschiedenen Arten von...
  • ♪ STRONG WIRELESS SIGNAL: 10-Meter-Arbeitsabstand . Sie könnten in der gleichen Zeit mit zwei...
MoKo Stand für Apple Watch - Acrylic Ladestation Halter Halterung Lade Station Ständer Dock...
  • Aus hochwertigem Acrylic Ständer mit Silikon-Dock verhindert Kratzer auf der Geräte.
  • Praktisches Standgerät mit perfektem Blickwinkel auf die Geräte

09:40 Uhr

AUKEY USB C Ladegerät 6 USB Ports 60W, 2 Typ C Ports für Samsung Galaxy S8, Nexus 5X/6P, LG G5,...
  • USB C Port(Quick Charge 3.0):2* USB-C Port mit Qualcomms neuesten usb Ladegerät kann das Smartphone...
  • USB A Port(Non Quick Charge Port): 4x Ausgang 5V/2.4A(Max) per Port. AiPower Technologie ist von...

10:25 Uhr

LED Schreibtischlampe Metall TaoTronics Tageslichtlampe, 5 Helligkeitsstufen und 5...
  • Die Memoryfunktion der Arbeitsleuchten merkt sich immer die letzte Einstellung und leuchtet beim...
  • Tischlampe mit 25 Lichtmöglichleiten, Farbtemperaturen zwischen 3000K, 3500K, 4000K, 5000K & 6000K...

10:35 Uhr

Anker SoundBuds Sport NB10, Bluetooth Kopfhörer Sport Ohrhörer Headset 12 mm Audio Treiber, IPX-5,...
  • Perfekter Halt: Flexible Ohrstücke und Haken sichern einen festen und bequemen Sitz auch bei...
  • Wasserfest: Egal ob Sie im Regen laufen oder während des Trainings schwitzen die IPX-5 wasserfesten...

11:00 Uhr

AcTopp USB Ladestation Multiport USB Universal Dockingstation Ladegerät Ladedock 5 Ports USB...
  • Ladestation geeignet für fast allen Geräte: Mit 5 USB-USB-Anschlüsse kann diese Ladestation...
  • Raumsparendes Design: Sechs kleine Platten sind von der Ladestation abnehmbar. Dann können Sie das...

11:10 Uhr

WiMiUS Actioncam 4k Action Cam HD Action Kamera Wifi Actionkamera 16MP Sport Kamera mit 2 Akkus 2.0...
  • Die Action Cam nimmt Fotos mit 16MP/ Videos mit der Auflösung von 4K 30FPS/2,7K 30FPS/1080p60 in...
  • Die Actioncam unterstützt Einzelbildaufnahmen, Foto Burst, Selbstauslöser und Zeitraffer-Videos,...

12:00 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Kopfhörer Wireless Sport Headset aptX IPX4 Wasserschutz...
  • Stabile Bluetooth 4.1 Verbindung - Profitieren Sie von einer stabileren Verbindung dank der...
  • AptX & CVC 6.0 lärmdämmende Technologie für besseres Audio - Erleben Sie satte Soundqualität wie...

13:05 Uhr

Bluetooth Kopfhörer TaoTronics 4.1 In Ear Kopfhörer Wireless Sport Headset mit aptX IPX5...
  • STABILERE VERBINDUNG & SIGNAL: Verbinden Sie Ihre Geräte mit der Bluetooth 4.1 Funktion; genießen...
  • aptX & CVC 6.0 lärmdämmende Technologie für HIGH FIDELITY AUDIO: Holen Sie das Optimum aus Ihrer...

13:25 Uhr

AUTO-VOX P2 Auto Starthilfe Jump Starter 500A Spitzenstrom 14000mAh Tragbare Autobatterie Externer...
  • Verlässlicher Anlasser: Die Starthilfe kann bis zu 5L Benzin- oder 3L Diesel-Motoren (12V Motoren)...
  • Höhere Sicherheit: Die Smartklemmen haben eine sichere und fehlerhafte Design, Schutz vor...

13:55 Uhr

Angebot
Magic Hue Smart LED Lampe WIFI Beleuchtung, mit MagicHue-APP dimmbar mit Amazon echo Alexa...
  • 💡ZU ARBEITEN MIT ALEXA &FERNSTEUERUNG(IFTTT,GOOGLE HOME)-Zuerst verbinden Sie Lampe mit...
  • 💡BUNT BELEUCHTUNG-16 Millionen interressante Farben, 365 verschiedene Nächte. Es gibt viele...

14:40 Uhr

Anker SoundCore Sport XL Bluetooth Lautsprecher 16W Audio Ausgang und 2 Subwoofern, IP67...
  • Dynamischer Stereo Sound: Genießen Sie glasklaren, energiegeladenen Klang mit eindrucksvollen...
  • Extrem robust: Ein sehr robuster Bluetooth Lautsprecher. IP67 Wasserdicht klassifiziert (ein Meter...

14:55 Uhr

VicTsing 1080P FHD Action Kamera mit 5,1 cm HD Display, 170 ° Weitwinkelobjektiv, 2 MP...
  • [2-Zoll-HD-LCD-Display]Mit 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv, mit dem Sie ein größeren Film...
  • [Das Unterwassergehäuse]ermöglicht es Ihnen,unter Wasser 30 Meter tief zu Filmen und Fotos zu...

16:15 Uhr

Angebot
EC Technology Staubsauger Roboter Hohe Saugleistungs Technologie, Robotics Automatische...
  • Intelligente Ladestation: Bereit, um bis zu sieben Reinigungen pro Woche durchzuführen. Der...
  • Bodenschutz-Struktur: Der Roboter reinigt automatisch im Aufhängungsmodus, je nach Höhe des...

16:55 Uhr

Angebot
Fmart Staubsaugerroboter Zuhause FM-R570 Bodenreinigung für Smart Life, Roboter APP/Wi-Fi Vakuum...
  • TEMPERIERTES GLASBILDSCHIRM in glänzender Farbe sieht aus wie ein Spiegel, mehrraum sauber. Großer...
  • MIXED MODE PANEL, Side Brush / Roller Pinsel / Scalper (entfernen Sie hartnäckige Flecken auf dem...

17:35 Uhr

Angebot
DOSS Soundbox Color-- Mobiler Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit 12W sattem Stereo Sound, unschlagbarem...
  • Wunderbarer Stereo-Sound: Die Dual 6W High-Performance-Treiber in Verbindung mit zwei zusätzlichen,...
  • Einfache Verwendung: Durch die Bluetooth 4.0 Technologie ist der Lautsprecher innerhalb von 10...

18:35 Uhr

iPhone 7 Akku hülle , Wesoo 2800 mAh ultradünne iPhone 7 4,7 Zoll Ladehülle (Schwarz )
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2800 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

19:00 Uhr

COMISO 30W Mobiler Bluetooth 4.1 Lautsprecher mit Dual 15W Treiber Wireless Bambus Speaker mit...
  • ✅ Kraftvoller Spitzenklang - 30W Treiber und passive Radiatoren bei jeder Lautstärke ein...
  • ✅ Akku Upgrade auf 20 Stunden Spielzeit - es kann bis zu 400 Songs auf mittlerer Lautstärke...

19:30 Uhr

iPhone 7-Adapter & Splitter, Wesoo Doppel-Lightning-Adapter für Kopfhörer & Ladeadapter für...
  • BITTE BEACHTEN: Zuerst Ihre Kopfhörer an den Adapter anschließen und diesen dann mit dem iPhone...
  • Aufladen & Musik: Für iPhone 7 / 7Plus entworfen, der Doppel-Lightning-Splitter gestattet Ihnen...

20:10 Uhr

Raynic Ultra HD 4K WIFI Sport Action Kamera Wasserdichter DV Camcorder 12MP 170 Grad Weitwinkel
  • Atemberaubende Ultra HD 4K Video und 12MP Fotos: 4K @ 25fps, 2.7K @ 30fps, 1080P @ 60fps, 720P @...
  • WIFI bereits integriert: Bearbeiten und teilen Sie Ihre Aktion in Minuten. Laden Sie einfach...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face ID: Gesichtserkennung auch für iPad und iPod touch geplant?

Nachdem wir in den vergangenen Tagen schon mehrfach über Apples neues Gesichtserkennungsfeature für das iPhone X berichtet haben, hat der Entwickler Jeffrey Grossman einen neuen Schnipsel im Code der geleakten „iOS 11“-Firmware gefunden. Daraus geht laut seinem Aussagen hervor, dass Face ID sowohl im iPad als auch im iPod touch integriert werden könnte. Was bedeutet das nun konkret?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X mit Sechs-Kern-Prozessor und 3 GByte RAM

Apple in China

Apples neues OLED-iPhone bekommt auch ein verbessertes Innenleben. Der kommende "A11"-Chip hat mehr Kerne und darf auf mehr Speicher zugreifen. Auch zum "iPhone 8 Plus" gibt es neue Details.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update für WWDC-App

Apple hat der WWDC-App am Wochenende ein Update spendiert. Die Software unterstützt nun die Systemfunktion Handoff, um einen nahtlosen Wechsel auf ein anderes Apple-Gerät (macOS, iOS) zu ermöglichen. Auf der mitgelieferten tvOS-App wurde die Navigation mit Multi-Touch-Gesten verbessert. Beim Wechsel von SD- auf HD-Qualität bleiben bereits heruntergeladene Videos nun erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IconGenerator: Mac-Anwendung erstellt App-Icons für Entwickler

Apple IconsApp-Entwickler, die an eigenen iOS-Anwendungen für iPhone, iPad, Apple TV oder Apple Watch arbeiten, müssen ihren Applikationen mittlerweile eine riesige Anzahl unterschiedliche großer App-Icons mit auf den Weg geben. So beinhalten iOS-Anwendungen nicht nur unterschiedlich groß aufgelöste Icons für die Anzeige auf normalen und auf Retina-Bildschirmen, hinzu kommen Icons für vorhandene iMessage-Erweiterungen, für die Anzeige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPad

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPad ab 11.45 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Bei diesen Preisen handelt es sich meist um "Nachbauten".

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 70 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

A11 Fusion: „iPhone X”-Prozessor mit 6 Kernen & 3 GB RAM

Seit dem Leak der „Golden Master“-Version (GM) von iOS 11 am Freitag reißt der Informationsstrom zum iPhone X und den beiden „iPhone 8“-Modellen nicht ab. Während bisher verstärkt Software-Neuerungen zutage kamen, bringen uns der zuverlässige KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo und der Entwickler Steve Troughton-Smith neue Details zur verbauten Hardware - speziell dem Arbeitsspeicher und dem Prozessor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Guthaben: Diese Woche gibt es bis zu 15 Prozent

Auch diese Woche gibt es für iTunes Guthaben-Jäger wieder etwas zu holen. Denn bei LIDL erhaltet ihr bis 15 Prozent Bonus-Guthaben und Kunden der Deutschen Kredit Bank – DKB haben die Möglichkeit, sich iTunes Karten mit einem Rabatt von 10 Prozent zu sichern.

Leserfoto von Tim K.

Bonus-Guthaben bei LIDL

Unser Leser Tim K. war mal wieder aufmerksam und so nett uns alle darüber zu informieren, dass man diese Woche beim Discounter LIDL wieder iTunes Karten mit Bonus-Guthaben ergattern kann:

  • 25 € iTunes Karte mit 3,75 € Bonus-Guthaben
  • 50 € iTunes Karten mit 7,50 € Bonus-Guthaben

Das Bonus-Guthaben erhaltet ihr beim Kauf über einen separaten Kassenbon: also gilt wie immer, darauf achten, dass ihr dieser erhaltet und dann nicht aus Versehen in die Hosentasche zerknüllt. Sowohl den Code der iTunes Karte als auch den Code für das Bonus-Guthaben könnt ihr im iTunes Store nutzen um euer Konto dort aufzuladen.

Sofortrabatt bei der DKB

Wer Kunde der DKB ist, kann dort seit heute im Online-Banking iTunes Guthaben mit einem Sofortrabatt von 10 Prozent erwerben. Dafür die folgende Seite hier besuchen und das entsprechende Angebot auswählen.

Wie immer könnt ihr das iTunes Guthaben dafür nutzen, um euch mit euren Lieblingssongs, Filmen, Serien oder Apps einzudecken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liquid | Flow

Der effizienteste Weg zum hochleistungsfähigen MAC.

Gedankenschnell arbeiten – ohne Verzögerungen durch Suchen, Nachschlagen, Konvertieren, Teilen oder Übersetzen. MacUser nannte es „revolutionär“ und bewertete es gleich mit 5 von 5 Mäusen. Mashable: „Aktualisiert Ihr gesamtes OS X-System nahtlos zu einer wahren Arbeitsmaschine.“

„Eines dieser Dienstprogramme, auf die Sie nach der ersten Benutzung nicht mehr verzichten können.“ TUAW
„So praktisch, dass Sie sich wundern werden, wie Sie jemals ohne diese Anwendung auskommen konnten.“ BBC
„Ein wunderbares Werkzeug.“ CNN

Erfahren Sie mehr über die Leistungsstärke und leichte Bedienung von Liquid in unserem Demovideo auf www.liquid.info (auf Englisch) oder per Email an frode@liquid.info. 

Liquid | Flow (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 20 Zubehörartikel für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch

Monitor-Freunde kommen heute bei den Amazon-Angeboten zum Zuge, etwa mit einem 23,5’’-Modell von Samsung, das um 20 Prozent reduziert ist. Weitere reduzierte Artikel umfassen Headsets, Schutzhüllen, Lautsprecher, Powerbanks und eine stoßsichere externe Festplatte. Alle 15 Minuten beginnen neue Rabatte mit Nachlässen zwischen 10 und 25 Prozent. Die genaue Höhe sowie die Dauer enthüllen sich erst...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-11-GM-Leak: Neue AirPods und Apple-TV-Version zeigen sich

iOS-11-GM-Leak: Neue AirPods und Apple-TV-Version zeigen sich

In der Golden-Master-Version von iOS 11, die am Wochenende entfleucht ist, finden sich auch Hinweise auf weitere noch unveröffentlichte Hardwareprodukte von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch mehr Details zum «iPhone X» in geleakter iOS 11 GM gefunden

Seit unserer gestrigen Zusammenfassung zu den Entdeckungen aus der geleakten iOS-11-Version sind im Code der Firmware weitere Details zu den künftigen iPhone-Generationen «iPhone 8» und «iPhone X» gefunden worden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NoMoreiTunes: App Store-Vorschauseiten ohne iTunes-Weiterleitung

Itunes AnsehenApples im Browser angezeigte App Store-Vorschauseite, die bislang immer dann aufgerufen wurde, wenn ihr am Desktop einem Link in das Software-Kaufhaus für iPhone und iPad gefolgt seid, verzichten seit dem vergangenen Donnerstag auf die bislang stets eingeblendeten Knöpfe zum Öffnen der ausgewählten Anwendung in iTunes. Zur Überraschung vieler Anwender hat Cupertino den blau eingefärbten Knopf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lidl: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten

Beim Discounter Lidl ist heute eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen. Bis zum Samstag, den 16. September, gibt es in deutschen Lidl-Filialen beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben gratis dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Kinder: Die neue ZDFtivi-App ist sicher, werbefrei und kostenlos

Das ZDF hat das Kinder-Angebot ZDFtivi überarbeitet und stellt eine neue App vor.

ZDFtivi

Nachdem YouTube den Dienst YouTube Kids nach Deutschland gebracht hat, wurde auch das Angebot ZDFtivi (App Store-Link) überarbeitet und verbessert. Ab sofort kann die neue Version der ZDFtivi-App für iPhone und iPad installiert werden. ZDFtivi ist ein kostenloses und werbefreies Angebot für Kinder ab drei Jahren und ist zudem im Web unter zdftivi.de erreichbar.

Die meisten Sendungen sind in voller Länge abrufbar, darunter Magazinformate wie „PUR+“ und „Löwenzahn“, Show-Klassiker wie „1, 2 oder 3“ und Serienhighlights wie „Mako – Einfach Meerjungfrau“, „JoNaLu“ und „Wickie und die starken Männer“. Die Kindernachrichten „logo!“ erhalten in der neuen ZDFtivi-App einen prominenten Platz. Von der Startseite mit einem Klick erreichbar, informiert das „logo!“-Online-Angebot aktuell über alle Themen, die Kinder bewegen.

zdftivi-app

Ebenso können die Kids über eine Kommentarfunktion mit anderen Kindern und der Redaktion in Austausch treten. Alle Beiträge werden vorab redaktionell geprüft und manuell online gestellt. Natürlich können Sendungen auch als Favorit gespeichert und geräteübergreifend abgerufen werden. Wer möchte, kann eine Vielzahl der Inhalte offline verfügbar machen und so auch ohne Internetverbindung ansehen.

Als Elternteil kann man die Nutzungszeit für die Kids begrenzen und entscheiden, ob Streaming und Download nur im WLAN funktionieren sollen. Die ZDFtivi-App ist ab sofort in Version 2.8 verfügbar und kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Werft abschließend noch einen Blick auf das neuste Video zur App – da waren die Macher sehr kreativ.

WP-Appbox: ZDFtivi-App (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Für Kinder: Die neue ZDFtivi-App ist sicher, werbefrei und kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retro-Rennspiel „Highway Runners“ erstmals reduziert

Retro-Rennspiel „Highway Runners“ erstmals reduziert

Zum ersten Mal seit dem Release Ende 2016 gibt es den Retro-Racer Highway Runners (AppStore) zum reduzierten Preis im AppStore.

Bisher lag der Preis durchweg bei 1,99€ bzw. 2,29€ nach der Preiserhöhung im AppStore. Davon könnt ihr nun aber immerhin die Hälfte sparen. Aktuell kostet euch der Download der Universal-App auf euer iPhone oder iPad nur 1,09€. Logischerweise ist dies auch der neue Tiefstpreis.
-gki23563-
Highway Runners (AppStore) ist ein klassisches Retro-Rennspiel, bei dem ihr mit 16-Bit-Grafik mit einem Sportwagen viel befahrene Straßen entlangrast. Auf dem Beifahrersitz eine süße Pixelblondine sitzend gilt es euer fahrerisches Können unter Beweis zu stellen und beeindruckend rasant durch den Verkehr der 15 Level in 5 Umgebungen zu heizen. Mehr Infos zu diesem Arcade-Racer gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Highway Runners iOS Trailer

Der Beitrag Retro-Rennspiel „Highway Runners“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones: Entwickler finden Details zum Arbeitsspeicher

Das iPhone X hat weiterhin drei GB Arbeitsspeicher. Die Basisversion muss auch beim iPhone 8 nach wie vor mit zwei Gigabyte RAM auskommen, fanden Entwickler heraus.

Über die Arbeitsspeicherausstattung der neuen iPhone-Modelle war bereits länger spekuliert worden. Analysten von KGI Securities hatten schon vor Wochen prognostiziert, Apple würde hier alles lassen wie es ist. Und tatsächlich, so scheint es zu sein. Ein Entwickler fand nun anhand des Codes der Golden Master von iOS 11 heraus, wie die RAM-Konfiguration der neuen Modelle ist.

Demnach erhält das iPhone X erneut drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Auch das iPhone 8 Plus soll so viel RAM erhalten wie das aktuelle iPhone 7 Plus.

Schnellere Module

Das iPhone 8 jedoch, das mit einem 4,6 Zoll-Display kommen soll, soll weiterhin nur zwei GB RAM erhalten. Wie KGI allerdings voraussagte, werde Apple auf schnellere Module setzen. Bis zu 15% zügiger soll der RAM der neuen iPhones ansprechen. Davon profitierten vor allem AR-Anwendungen.

The post Neue iPhones: Entwickler finden Details zum Arbeitsspeicher appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iOS-11-Golden-Master-Leak kam von "verärgertem Apple-Mitarbeiter"

iPhone 7

Mit dem am Wochenende veröffentlichten GM wurden zahlreiche Geheimnisse der "iPhone 8"-Vorstellung vorab gelüftet. Der Leaker sei wohl die "unbeliebteste Person in ganz Cupertino", schreibt ein gut informierter Blogger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen nahezu fertig gestelltes Besucherzentrum des Apple Parks

Am morgigen Tag lädt Apple zur Keynote nach Cupertino. Genauer gesagt, findet diese im Steve Jobs Theater auf dem Gelände des Apple Parks statt. Apple wird nicht nur neue Produkte präsentieren, sondern auch erstmals ein Event auf dem Gelände veranstalten und hat hierzu die Presse und weitere Gäste eingeladen. Vor ein paar Tagen haben wir euch aktuelle Fotos des Steve Jobs Theaters gezeigt und nun gibt es frische Bilder des Besucherzentrums des Apple Parks.

Fotos zeigen Besucherzentrum des Apple Parks

Apple lädt die Presse in den Apple Park und setzt alles daran, dass sich dieser entsprechend präsentiert. In den letzten Wochen wurde fieberhaft an vielen Ecken und Kanten gearbeitet und das Gelände herausgeputzt. Nun zeigen sich Fotos eines nahezu fertig gestellten Besucherzentrums.

TheApplePost hat die eingebundenen Fotos von einem Anwohner zugespielt bekommen. Es heißt, dass Apple nicht nur tagsüber an dem Besucherzentrum arbeitet, sondern auch noch bis spät in die Nacht, um dieses rechtzeitig fertig zu stellen.

Das Besucherzentrum erinnert dabei ein Stück weit an die neu konzipierten Apple Stores. Zu sehen sind Holztische sowie Zubehörwände. Dies macht Sinn, da das Gebäude auch als Apple Store für Besucher fungiert. Auf dem Dach des Besucherzentrums gibt es noch eine Aussichtsplattform, so dass Besucher einen guten Blick über das Gelände des Apple Parks erhalten.

Einen offiziellen Eröffnungstermin für das Besucherzentrum hat Apple bisher nicht genannt. Die Tatsache, dass das Gebäude nahezu fertig gestellt ist, und dass die Keynote morgen im Steve Jobs Theater stattfindet, impliziert, dass auch das Besucherzentrum morgen eröffnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X & iPhone 8: Alle neuen Modelle lassen sich induktiv laden?

Die neuen iPhone-Modelle werfen ihre Schatten voraus. Aufgrund eines Software-Leaks zu iOS 11 sind nun im Vorfeld neue Informationen ans Licht gekommen, die eigentlich erst morgen offiziell bekanntgegeben werden sollten. Dazu gehört auch die längst überfällige drahtlose Lademöglichkeit. Dabei soll Apple auf den Qi-Standard setzen, den bereits die meisten anderen Smartphone-Hersteller verwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Details zu Apples A11 Fusion: Sechs Kerne für Effizienz und Leistung

Nach und nach sickern immer weitere Neuerungen durch, die sich aus der geleakten GM-Version von iOS 11 entnehmen lassen. Jetzt sind auch Details zur nächsten Generation der A-Prozessoren bekannt geworden. Da Apple in jedem Jahr auch eine neue A-Generation vorstellte, 2016 war es der A10, 2015 der A9, lag es natürlich auf der Hand, in diesem Jahr den A11 zu sehen. Dem Entwickler Steve Troughton-...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Fotos vom Besucherzentrum des Apple Park

Das allgemeine Interesse von Apple-Enthusiasten am Firmensitz ist Apple nicht verborgen geblieben und so war auch beim Apple Park von Anfang an ein Besucherzentrum eingeplant, in dem Interessierte etwas über die Geschichte des Unternehmens und den Standort erfahren können. Bislang gab es nur wenige Bilder zu den Plänen des Besucherzentrums, welches im Wesentlichen aus einer Lounge, einem Café, ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Mehr Leaks zu Face ID, RAM, A11 Chip und Side Button

Die Leak-Welle zu Features des iPhone X nimmt auch am Montagmorgen nicht ab.

Was am Samstag begann, setzt sich auch heute fort: Entwickler haben in der geleakten GM von iOS 11 weitere Infos zum morgen erscheinenden iPhone X gefunden. So hat Jeffrey Grossman Hinweise darauf entdeckt, dass Face ID, die neue Gesichtserkennung, auch bald für das iPad und sogar den iPod touch kommen könnte.

Weiterhin will er aus den zugehörigen Code-Schnipseln lesen, dass das Feature auch für Zahlungen mit Apple Pay verwendet werden kann. Bislang war es bekanntlich möglich, dafür Touch ID zu nutzen, was im neuen iPhone X aber nicht verbaut sein wird. Alternativ zu Face ID kann wohl auch per Doppelklick auf den Side Button bezahlt werden.

Neue A11 Fusion Chip mit sechs Kernen

Das iPhone X wird natürlich mit verbesserter Hardware ausgestattet sein. Um wie viel besser diese ist, davon gibt die geleakte Software ebenfalls Eindrücke preis: Im neuen Top-Smartphone von Apple soll demnach ein A11 Fusion Chip mit sechs Kernen verbaut sein.

Mit vier Haupt- und zwei Nebenkernen werde dieser laut einem Tweet von Steve Troughton-Smith die Performance deutlich erhöhen. Wie auch der A10X Chip der im Sommer aktualisierten iPad Pro Modelle (welcher drei und drei Kerne hat), soll der A11 Fusion Prozessor mit der effizienten 10nm-Technologie gefertigt sein.

iPhone 8 mit 2 GB, iPhone 8 Plus und iPhone X mit 3 GB RAM

Schlussendlich hat Troughton-Smith noch die RAM-Größen der drei kommenden iPhone Modelle ermittelt: Während das „kleine“ iPhone 8 mit 2 GB auskommen wird, erhalten das iPhone 8 Plus und das iPhone X jeweils 3 GB Arbeitsspeicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Diese Woche günstiger bei LIDL und EDEKA

Lidl 1Wenn ihr in dieser Woche preisgünstig euer iTunes-Guthaben aufstocken wollt, müsst ihr entweder beim Discounter LIDL oder beim Lebensmittelhändler EDEKA vorstellig werden. Beide Filialketten bieten in der 37. Kalenderwoche preisreduzierte iTunes-Karten an. Bei EDEKA gibt es von heute an bis einschließlich Samstag einen Preisnachlass in Höhe von 10 Prozent auf die iTunes-Karten im Wert von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sproggiwood für nur 1,09 Euro: Rundenbasiertes Kampfspiel mit RPG-Elementen

Weiter geht es mit einem reduzierten Spiel namens Sproggiwood. Alle wichtigen Infos zum Spiel haben wir gesammelt.

Sproggiwood 2

Das Premium-Spiel Sproggiwood (App Store-Link) ist Ende Mai 2015 für 9,99 Euro im App Store erschienen und ist somit ein klassisches Premium-Spiel. Aktuell kostet der Download nur noch 1,09 Euro, auf In-App-Käufe und Werbung wird verzichtet. Günstiger gab es das Spiel noch nie. Der Download ist 439 MB groß.

Angelegt ist Sproggiwood in einer von der finnischen Mythologie angelegten, mit jeder Menge Witz unterlegten Umgebung, in der kleine Charaktere im Comic-Stil düstere Räume und Wälder erkunden und auf dem Weg in taktisch geprägten Kämpfen hinterhältige Gegner aus dem Weg räumen müssen. Die sich nach und nach aufbauenden Levelwelten erinnern ein wenig an das Rollenspiel Bastion, allerdings auf einem etwas simpleren grafischen Niveau.

Sproggiwood 1

Alles nimmt seinen Anfang in Sproggiwood mit einem einfachen Bauern von der friedlichen Insel Clog, der mit Hilfe eines sprechenden Schafs durch ein Portal gelockt wird. Plötzlich findet man sich als Gefangener des bösen Waldgeistes Sproggi wieder, der nur für seine Geisel ein Dorf hat errichten lassen, in dem die wilden Kreaturen des umliegenden Waldes gezähmt werden müssen.

In den Missionen selbst geht es in rundenbasierten kleinen Kämpfen gegen kleine und große Feinde. Hier ist Geschick und Taktik gefragt, denn die Gegner bewegen sich in der Levelwelt und können nur bei direktem Kontakt angegriffen werden. Oft ist es praktisch, einfach einen Zug lang auszusetzen, um sie näher herankommen zu lassen, um dann entscheidend mit der gewählten Waffe zuzuschlagen. Power-Ups und Upgrades sorgen auch hier für wichtige Vorteile, um schnell im Level aufzusteigen.

WP-Appbox: Sproggiwood (1,09 €, App Store) →

Sproggiwood im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Sproggiwood für nur 1,09 Euro: Rundenbasiertes Kampfspiel mit RPG-Elementen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: So sieht die neue Statusanzeige mit Ausschnitt aus

Die geleakte finale Version (Golden Master) von iOS 11 brachte viele neue Details ans Licht. Neben der Namensgebung und Details zu Face ID wurden auch Informationen zur neuen Statusleiste gefunden. Da diese beim iPhone X durch einen Auslass für Kamera, Ohrhörer uns Sensoren unterbrochen wird, fragt man sich nämlich welche Änderungen das bei der Bedienung bedeutet. Zwei bekannte Entwickler können diese Frage beantworten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: Alle Farben mit schwarzer Vorderseite

Apple iPhone X: Alle Farben mit schwarzer Vorderseite auf apfeleimer.de

Morgen wird endlich das Apple iPhone X vorgestellt, das mit einigen interessanten Neuerungen aufwarten soll. Kurz vor dem offiziellen Release hat sich der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo noch einmal zu Wort gemeldet und ein weiteres Detail zum iPhone X verraten.

Apple iPhone X: Alle Varianten mit schwarzer Front

Laut Einschätzung von Kuo werden alle Modelle des iPhone X, unabhängig von deren Farbe auf der Rückseite, eine einheitliche Front bieten. Genauer gesagt soll der Displayrahmen bei jedem Modell schwarz sein, auch wenn das Gehäuse rückseitig eine andere Farbe trägt.

Wie Kuo weiterhin mitteilt, sei dies aufgrund von designtechnischen Aspekten entschieden worden. Würde Apple beispielsweise eine weiße Front anbieten, dann würden die Kameras und Sensoren am oberen Displayrand hervorstechen, was aber vermieden werden soll.

Ästhetisches Design als mögliche Begründung

Mit einer komplett schwarzen Front würde Apple also ein einheitliches Design erreichen, das schlicht und modern wirkt. Wer an einem Vergleich des iPhone X zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus Interesse hat, kann sich hierzu unseren weiteren Beitrag anschauen. Alle möglichen Spekulationen werden ab morgen Abend dann auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft – sobald Apple die neuen iPhones offiziell präsentiert hat.

Der Beitrag Apple iPhone X: Alle Farben mit schwarzer Vorderseite erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Chat Lite – Alles in einem Messenger für Whats

Eine App für alle Messaging-Dienste.

Hinweis: Verwenden Sie alle zwei Messaging-Dienste für Lite-Version, wenn Sie alle Funktionen nutzen möchten, gehen Sie für Pro.

Hinweis: Ein Chat ist eine Wrapper-App, die alle Messaging-Dienste kombiniert. Die Erfahrung wird zu 100% vergleichbar mit der Web-Erweiterung dieser Dienste.

Eigenschaften:
▸ Planen Sie die Nachricht, um sie zur geplanten Zeit zu senden.
▸ Senden und empfangen Fotos, Videos, doc, PDF..etc
▸ Verwenden Sie mehrere parallele Konten eines Dienstes.
▸ Holen Sie sich entsprechende Benachrichtigungen und antworten Sie aus demselben.
▸ Passen Sie den Messaging-Serviceauftrag im Seitenmenü an.
▸ FaceTime ruft von WhatsApp & Telegrammnummern an.
▸ Anpassen der Benachrichtigung nach Ihrer Anforderung.
▸ Zeigt Benachrichtigungen für einzelne Dienste an.
▸ Prüfen Sie, ob es ungelesene Nachrichten gibt, direkt in der Menüleiste.
▸ Gehen Sie Vollbild! Chatten Sie mit Ihren Freunden, Ablenkung frei im Vollbildmodus.
▸ Leichtgewicht, mit minimaler Montagegröße.
▸ Retina Display aktiviert Symbole
▸ Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche (UI) und User Experience (UX)

Kommende Aktualisierung:
– Mehr Chat-Service, Anregungen am meisten willkommen
– Und vieles mehr.

Ein Chat Lite - Alles in einem Messenger für Whats (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: A11-CPU kommt mit sechs Kernen

Einen Tag vor der Keynote haben Entwickler aus dem Golden Master von iOS 11 auch einige Details zur CPU des iPhone X herausgeholt. Diese hat, wie es den Anschein hat, sechs Kerne und setzt erneut auf einen Mix aus Hoch-Performance- und Hoch-Effizienz-Kernen.

Blickt man auf die einschlägigen Benchmark-Tools und deren Ergebnisse, waren iPhone-Prozessoren ihren Konkurrenten aus dem Android-Lager in der Vergangenheit effizienztechnisch immer mehr als gewachsen, ohne dass Apple die Kernexplosion von Octa- und DecaCore-CPUs mitmachte. Der A10 Fusion, der im iPhone 7 zum Einsatz kommt, verfügt über vier Kerne, im iPhone X werden es anscheinend noch zwei mehr sein.

Ein Entwickler fand einige Details zum Prozessor heraus, der von TSMC stammen und A10 Fusion heißen dürfte. Demnach verfügt er über sechs Kerne : Zwei davon sind auf hohe Performance getrimmt und vier Kerne sind auf hohe Effizienz optimiert.

Im A10 Fusion waren jeweils zwei Kerne auf Performance und zwei auf energiesparende Effizienz ausgelegt.

A10 Fusion | iFixit

A10 Fusion | iFixit

Eine Lastregulierung von Apple gibt den A10 Fusion dem System gegenüber als Zwei-Kern-CPU aus. Die vier Effizienzoptimierten Kerne dürften bei Aufgaben mit geringen Ansprüchen wie E-Mails lesen oder Musik hören zum Einsatz kommen.

Ob der A11-CPU nur im iPhone X oder auch in den anderen beiden Modellen zum Einsatz kommt und ob Apple hier in der Konfiguration Unterschiede macht, ist noch nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBC: iOS 11-Leak kommt direkt von Apple

Iphone 8Fast alle Überraschungsmomente, mit denen Apple im Laufe der für Dienstag angesetzten iPhone-Präsentation noch hätte punkten können, sind seit dem Wochenende verbrannt. Inzwischen wissen wir, dass Apple eine neue Apple Watch mit LTE-Kapazitäten auf den Markt bringen wird, wir kennen die ersten Bilder der neuen AirPods-Kopfhörer (und die Tatsache, dass Cupertino an einer Revision der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Vorschau Webseiten für iOS Apps ab sofort ohne direkte Weiterleitung in den iOS App Store?!

Dem einen oder anderen ist bestimmt aufgefallen, dass die iTunes Vorschau Webseiten für iOS Apps seit gestern nicht mehr direkt nach iTunes bzw. in den iOS App Store weiterleiten. Außerdem fehlt die blaue Schaltfläche In iTunes anschauen, die sich zwischen dem Icon und dem Preis der App befand und mit der man iTunes ebenfalls starten konnte.

Handelt es sich nur um ein temporäres Problem?! Sind es finale Vorbereitungen für iOS 11 bzw. macOS 10.13 High Sierra?! Keine Ahnung.

Bildschirmfoto 2017-09-10 um 23.00.55-minishadow_1300px

Um diesem Phänomen entgegenzuwirken, können Nutzer des Safaris die Erweiterung NoMoreiTunes installieren.

Durch die Erweiterung, die eigentlich das Starten von iTunes bei App Store Links verhindern soll, wird nun oben recht eine kleine Schaltfläche erzeugt. Darüber lässt sich iTunes starten und die App direkt im App Store anzeigen.

-> http://nomoreitunes.einserver.de

Für Apps aus dem Mac App Store gilt diese neuerliche Einschränkung übrigens nicht. Hier funktioniert sowohl die direkte Weiterleitung, als auch die Weiterleitung über die Schaltfläche Im Mac App Store ansehen.

Darüber hinaus kann man auch hier die NoMoreiTunes Browser Erweiterung nutzen.

Bildschirmfoto 2017-09-10 um 23.03.47-minishadow_1300px

Wie gesagt: So recht kann ich mir darauf keinen Reim machen. Eventuell löst Apple auch endlich mal den iOS App Store aus iTunes heraus und plant eine eigene App.

Morgen sind wir schlauer </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Erste Fotos vom Besucherzentrum

Morgen findet das erste Event im Apple Park statt.

Zu diesem Anlass wird das Unternehmen den neuen Firmenhauptsitz natürlich im bestmöglichen Licht erscheinen lassen wollen. Besonders wichtig ist dafür das neue Besucherzentrum – von dem The Apple Post nun erste exklusive Fotos veröffentlicht hat.

Der Bereich ist hinter einer riesigen Glasfront in einer separaten Anlage in der Nähe des runden Hauptgebäudes zu finden. Sein Hauptteil besteht aus einem knapp 930 Quadratmeter großem Store, in denen alle Arten von Produkten und Merchandise rund um Apple verkauft werden. Es gibt außerdem eine Außenanlage mit Sitzgelegenheiten

Wie die Fotos zeigen, ist der ganze Bereich mit aus Apple Stores bekannten Möbeln ausgestattet. Die hohen Räume sind zudem hell beleuchtet, was in der Dunkelheit sehr beeindruckend aussieht.

Ob das Besucherzentrum morgen für Zuhörer der Präsentation – die im ebenfalls etwas abseits vom Hauptgebäude liegenden Steve Jobs Theater stattfindet – geöffnet sein wird, ist nicht klar. In jedem Fall wird es aber von außen einen hervorragenden Eindruck machen, das verbürgen die Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ATOMINE : neuer Dual-Stick-Shooter mit Roguelike-Elementen (Update)

Update vom 11. September 2017 um 08:11 Uhr:
Am Wochenende hat ATOMINE (AppStore) ein Update erhalten, dass sich der unten geschilderten Probleme angenommen und diese behoben hat. Wir haben eben noch einmal kurz in das Arcade-Game hineingeschaut und nun keine großartigen Ruckler oder Abstürze der App mehr feststellen können. Warum nicht gleich so…

Artikel vom 8. September 2017 um 16:05 Uhr:
Broken Arms Games hat gestern seinen neuen Dual-Stick-Shooter ATOMINE (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Wir haben uns das neue iOS-Spiel angeschaut.

Die Universal-App kostet 3,49€, ist ein echter Premium-Download ohne In-App-Käufe sowie Werbung und bietet auch eine deutsche Lokalisierung. Habt ihr ATOMINE (AppStore) auf eurem iPhone oder iPad installiert, versetzt euch das Spiel in eine virtuelle und minimalistisch gestaltete Welt mit prozedural generierten Leveln. In diesen ist es euer Ziel, alle Feinde zu eliminieren, um ein Level nach dem anderen abzuschließen.
-gki26035-
Die Story hinter dem Spiel lassen wir jetzt mal geschmeidig außen vor, kümmern uns lieber ums Gameplay. Die Figur steuert ihr, wie sollte es bei einem Dual-Stick-Shooter anders sein, über zwei virtuelle Sticks. Über den linken bewegt ihr euch durch die verwinkelten Räume, rechts wird gezielt und geschossen. Da ihr unbegrenzt Munition habt, könnt ihr aus allen Rohren ballern, bis alle Feinde eliminiert sind.

Actionreiches Gameplay

Zielen solltet ihr aber natürlich schon. Denn greifen euch die Gegner direkt an oder treffen euch mit ihren Geschossen, verliert ihr einen Teil eurer Lebensenergie. Ist die aufgebraucht, bevor ihr alle Gegner ins virtuelle Jenseits gejagt habt, war es das mit dem level – Neustart ist angesagt. Neue Waffen, PowerUps und Upgrades helfen euch aber unterwegs.
-a-
Prinzipiell gefällt uns das actionreiche und rasante Dual-Stick-Shooter-Gameplay mit den Roguelike-Elementen gut. Leider gibt es aber auch noch ein paar Kritikpunkte, bei denen der Entwickler Broken Arms Games noch einmal nachbessern sollte, damit der Spielspaß ungetrübt ist. Leider hat das Spiel zeitweise auf unserem Testgerät, einem iPhone 7, geruckelt. Zudem mussten wir auch einige Abstürze der App hinnehmen, was vor allem mitten in einem Level ärgerlich ist. Schade, denn so verpasst es ATOMINE (AppStore) aktuell noch, sein volles Potential auszuschöpfen… (Update: Wie oben geschildert sind die Probleme nun durch ein Update behoben.)

ATOMINE iOS Trailer

Der Beitrag ATOMINE : neuer Dual-Stick-Shooter mit Roguelike-Elementen (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X mit 6-Core CPU und neuer Statusleiste – iOS 10 mit 89 Prozent Marktanteil

Der Countdown läuft. Am morgigen Dienstag Abend wird Apple das Geheimnis rund um die neuen iPhone-Modelle lüften und vermutlich zahlreiche Gerüchte bestätigen, die in den letzten Tagen umhergeisterten. Insbesondere seitdem die iOS 11 Gold Master verführt ins Internet gelangt ist, nahm die Dichte an iPhone X und iOS 11 Gerüchten zu. Nun gibt es weitere Einblicke.

iPhone X mit 6-Core CPU und neuer Statusleiste

Beim aktuellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus setzt Apple auf einen A10 Fusion-Chip mit insgesamt vier Kernen. Beim iPhone X wird sehr wahrscheinlich der A11-Chip zum Einsatz kommen. Dieser wird laut iOS 11 GM über insgesamt sechs Kerne verfügen. Vier Kerne tragen den Beinamen Mistral und zwei Kerne die Bezeichnung Monsoon.

Die Tatsache, dass sich die Statusleiste im oberen Bereich des iPhone X verändern wird, dürfte sich herumgesprochen haben. Die Display-Aussparung im oberen Bereich macht dies zwingend erforderlich, so dass es beim iPhone X eine zweigeteilte Status-Leiste geben wird.

Links neben der Aussparung findet ihr die Uhrzeit, rechts die Mobilfunk- und Wifi-Signalstärke, die Akkuanzeige sowie einen Aktivität-Indikator. Je nachdem ob ihr Gespräche führt oder Screen-Recording aktiviert habt, färbt sich die Uhrzeit rot oder grün ein. Beim iPhone 7 und unter iOS 10 setzt Apple in so einem Fall auf eine zusätzliche (eingefärbte) Statusleiste.

iOS 10 mit 89 Prozent Marktanteil

Kurz vor der Präsentation der neuen iPhone-Modelle und wenige Tage bevor Apple die finale Version von iOS 11 freigebe wird, blicken wir noch auf die Verteilung der aktuellen iOS-Versionen. Dies haben wir zuletzt Anfang August getan. Damals war iOS 10 auf 87 Prozent aller iOS-Geräte installiert.

Mittlerweile sind rund sechs Wochen vergangenen und dem Apple Dev Center ist zu entnehmen, dass iOS 10 auf 89 Prozent aller Geräte läuft. iOS 9 ist auf 9 Prozent der Geräte installiert und ältere iOS-Versionen sind für 2 Prozent verantwortlich.

Vergleicht man dies mit iOS 9 zum gleichen Zeitpunkt im letzten Jahr, so war iOS 9 auf 88 Prozent der Geräte installiert. Die frischen Zahlen wurden am 06. September 2017 durch Zugriffe auf den App Store erhoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft veröffentlicht My Workspace für Mac

My WorkspaceMicrosoft hat das erste Microsoft Garage Projekt für macOS veröffentlicht: eine mit My Workspace bezeichnete Menüleisten-Anwendung, die den Umgang mit Office 365 Apps sowie -Dateien effizienter gestaltet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyPostcard: 3 Euro Guthaben geschenkt – mindestens zwei Postkarten gratis verschicken

In den vergangenen Monaten gab es immer mal wieder Aktionen bei MyPostcard. Und auch jetzt könnt ihr wieder richtig sparen.

MyPostcard Update

Solltet ihr kein Problem damit haben, euch innerhalb von MyPostcard (App Store-Link) zu registrieren, könnt ihr jetzt von einem weiteren Angebot profitieren und so insgesamt 3 Euro Guthaben kassieren. Damit lassen sich beispielsweise Postkarten verschicken oder Grußkarten bestellen. Worauf ihr achten müsst, lest ihr in diesem Artikel.

Nachdem ihr MyPostcard heruntergeladen und installiert habt, könnt ihr das Menü öffnen und dort auf euer Profil öffnen. In der Ansicht „Mein Konto“ findet ihr dann einen Button „Guthaben-Code einlösen“. Dort gebt ihr einfach den Code JCQHVH ein. Bei mir gab es zwar eine Fehlermeldung, dennoch wurde das Guthaben korrekt erfasst. Jedenfalls wird es ein paar Sekunden später angezeigt, wenn man die Profil-Ansicht aktualisiert.

Zudem könnt ihr beim Bestellen der Postkarte von einem weiteren Gutschein profitieren. Nachdem ihr die Postkarte mit euren Bildern und eurem Text gefüllt habt, könnt ihr an der Kasse den Gutscheincode DANKESCHOEN eingeben und erhaltet so 50 Prozent Rabatt, eine Postkarte kostet statt 1,99 Euro nur noch 1 Euro. Leider kann ich euch nicht sagen, ob dieser Code mehrfach von einem Kunden eingelöst werden kann, für die 3 Euro Guthaben bekommt ihr aber auf jeden Fall zwei Postkarten, im Idealfall sogar drei Stück.

Das bietet euch MyPostcard

Das beste Beispiel für die Nutzung von MyPostcard ist natürlich die klassische Postkarte. Hier habt ihr zunächst die Auswahl zwischen zehn verschiedenen Designs, die mit bis zu sechs eigenen Fotos ausgestattet werden können. Auf der Rückseite könnt ihr zudem verschiedene Schriftarten für euren Text wählen. Meine Oma sagte meiner Schwester dazu tatsächlich mal: „Du hast echt eine schöne Handschrift bekommen.“ Funktioniert also.

Warum MyPostcard nutzen und nicht eine klassische Postkarte am Urlaubsort kaufen? Nun, das ist am Ende natürlich immer abhängig vom persönlichen Geschmack. Preislich ist man bei MyPostcard vielleicht sogar etwas günstiger, zudem finde ich die eigenen Fotos deutlich persönlicher als irgendwelche 0815-Aufnahmen. Ein weiterer Vorteil: Die Postkarte ist in Deutschland bereits nach zwei bis drei Tagen beim Empfänger.

WP-Appbox: MyPostcard: Foto Postkarten & Grusskarten App (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel MyPostcard: 3 Euro Guthaben geschenkt – mindestens zwei Postkarten gratis verschicken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Jetzt auf 89% aller kompatiblen Geräte installiert

Ios VersionenKurz vor der offiziellen Freigabe von iOS 11 hat Apple die offiziellen Statistiken zur Betriebssystemverteilung aktualisiert. Demnach setzen nun gut 89% aller kompatibel Geräte auf die aktuellste Betriebssystemfamilie. Zwei Prozent mehr als zur letzten Messung im August. 9 Prozent der Anwender verharren nach wie vor auf iOS 9, gut 2 Prozent nutzen ein noch älteres […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verwalten und kündigen Sie Abonnements via Apple TV

Noch in der letzten Software-Generation des Apple TV war es nicht möglich Abonnements direkt über die schwarze Set-Top-Box zu kündigen. Diesen Umstand hat Apple mittlerweile behoben. Zuvor bekam man nur einen Überblick über die Abos spendiert und konnte gegebenfalls unterschiedliche Optionen auswählen. Nun kann auch gekündigt werden. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie das funktioniert und was dabei zu beachten ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone X: Was ist vom OLED-Display zu erwarten?

Apple iPhone X: Was ist vom OLED-Display zu erwarten? auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone X wird aller Voraussicht nach das Highlight des morgigen Apple-Events darstellen. Allen voran das integrierte OLED-Display soll für Furore sorgen und wird für viele Käufer wohl ein wichtiges Kriterium sein, um sich das neue iPhone zu kaufen.

Apple iPhone X mit OLED-Display von Samsung

Bei Forbes hat man einen Experten von DisplayMate befragt, nämlich CEO Raymond Soneira. Dieser hat erst einmal aufgezeigt, dass es Unterschiede zwischen den OLED-Displays von LG und Samsung gibt, und Apple mit seiner Wahl von Samsung wohl die richtige Entscheidung getroffen hat.

Darüber hinaus auch, dass Unterschiede zwischen OLED-Displays geben dürfte, die Apple beim iPhone X verbaut und die Samsung bei eigenen Devices nutzt. Zum Beispiel würde Apple eine andere Farbeinstellung wählen, wofür es einer anderen Ausrichtung bei den OLED-Panels bedarf.

Experten mit interessanten Einschätzungen

Somit dürfte es sehr interessant zu sehen sein, welche OLED-Panels Apple für das iPhone X bestellt hat. Die Antwort darauf werden wir frühestens morgen erhalten, spätestens dann, wenn Experten Hand an das iPhone X legen können. Bei all den kolportierten Neuerungen wird es sicherlich viele interessante Einblicke von Experten geben.

Der Beitrag Apple iPhone X: Was ist vom OLED-Display zu erwarten? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(vorbei) Amazon Echo bei MediaMarkt für unschlagbare 79,99 Euro im Angebot

Ihr wollt einen Amazon Echo? Dann schlagt sofort bei MediaMarkt zu.

Amazon Echo

Update: In meinem Warenkorb wurde der Preis von 79,99 Euro angezeigt. MediaMarkt hat diesen aber ziemlich schnell wieder korrigiert, so, dass der Deal leider schon vorbei ist </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spider • Classic

Machen Sie eine Pause vom Alltag mit dieser klassischen Version von Spider . Genießen Sie eine moderne und stilvolle Version von Spider , mit dem Gameplay und Sie wissen, lieben von Spinne für Windows ™ . 

Holen Sie sich Tipps & Züge rückgängig zu machen rechts von der oberen Leiste . Toggle -Sound , Auto unterwegs und vieles mehr unter Einstellungen . 

Wir haben ganz im Sinne von Spider blieb und verbringen unsere Zeit die Gestaltung einer Version von Spider , die die klassische Gefühl von Spider für Windows ™ , mit einem einfachen und minimalistischen Interface gemischt hat . Erleben Sie die klare Grafik, flüssige Animationen und subtile Klänge dieser klassischen Version von Spider ™ für Mac . 

Spider Solitaire ist ähnlich zu anderen Arten von Solitär . Das Ziel des Spiels ist es, 8 Stapel von Karten, König durch ace erstellen. Wenn alle 10 Stiftungen haben mindestens eine Karte , können Sie zusätzliche Karten, indem Sie auf den Steckkarten in der oberen rechten Ecke des Bildschirms platzieren . Es gibt Millionen von verschiedenen Angebote in diesem Spiel und Geschicklichkeit erforderlich ist, um zu gewinnen, so zu denken und zu bewegen mit Bedacht aus. Viel Glück . 

• FEATURES 
• Magnetkarten 
• Optionale Hinweise 
• 1 -Anzug (leicht) 
• 2 Suiten (mittel) 
• 4 Suiten (hart) 
• Drag & Drop verschieben 
• Undo move 
• zeigen und schnell verstecken Anwendung 
• Den Sound ein -und ausschalten 
• Retina bereit 
• Stellen App beim Start offen 
• Viel mehr … 

• LAYOUT 
• Das Äquivalent von 2 Decks verwendet. 104 Karten alles in allem . 
• Holen Sie sich durch König Ass in einer Reihe und die Karten werden automatisch an die Stiftung verschoben werden. 
• Karten sind in acht Kaskaden behandelt. 

• VICTORY 
• Das Spiel ist gewonnen , wenn alle Karten auf ihre Gründungspfähle bewegt . 

• HOT KEYS 
• Starten Sie ein neues Spiel : [N] 
• Zeigen Sie ein Tipp: [H] 
• Lösen Sie in Bewegung: [U] 
• Ausblenden App: [Befehl + H] 
• Beenden App: [ Befehl + Q] 
• Einstellungen anzeigen : [ Befehl + S]

Spider • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X und iPhone 8 Plus mit 3 GB, iPhone 8 mit 2 GB Arbeitsspeicher

Der Leak des GM-Build von iOS 11 am Wochenende dürfte als eine der schwersten Pannen in die Geschichte von Apple eingehen. Die einschlägigen Experten haben dem Quellcode schon jede Menge kleinere und größere Details zu kommenden Softwarefunktionen und Hardware-Spezifikationen entlockt. Nun hat Steve Troughton-Smith auch noch die RAM-Ausstattungen der verschiedenen Modelle ausfindig gemacht. Demnach werden das 5,8" OLED iPhone X und das 5,5" LCD iPhone 8 Plus über 3 GB Arbeitsspeicher verfügen, während das 4,7" LCD iPhone 8 auf 2 GB RAM zugreifen kann. Diese Information deckt sich mit dem, was der KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo bereits vor einigen Wochen vorhergesagt hatte. Er hatte damals noch ergänzt, dass die Geschwindigkeit des DRAM ca. 10% bis 15% über der der aktuellen Modelle liegen soll, um somit eine bessere Leistung bei Augmented-Reality-Anwendung zu erzielen.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt verfügt das iPhone 7 Plus über 3 GB Arbeitsspeicher - vor allem um die Dual Lens Kamera zu unterstützen, die auch im iPhone 8 Plus und iPhone X verbaut sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeon Crawler „Sproggiwood“ günstig wie nie

Dungeon Crawler „Sproggiwood“ günstig wie nie

Den durchaus etwas ungewöhnlichen, aber gelungenen und im AppStore mit vollen 5 Sternen bewerteten Dungeon Crawler Sproggiwood (AppStore) von Freehold Games gibt es am heutigen Montagmorgen so günstig wie bisher nie zuvor.

Preissenkungen für Sproggiwood (AppStore) gab es bereits viele. Häufig konntet ihr hierbei die regulär bis zu 10,99€ teure Universal-App zum halben Preis von nur 4,99€ bzw. 5,49€ aus dem AppStore laden. Der bisherige Tiefspreis lag bei 1,99€. Doch dieser wird nun noch einmal um fast 50 Prozent unterboten. Aktuell ladet ihr Sproggiwood (AppStore) für erstmals nur 1,09€ auf eure iPhones und iPads.

Ungewöhnlicher Dungeon Crawler für iOS

Vom Spielablauf ist Sproggiwood (AppStore) eigentlich ein ganz normaler Dungeon Crawler für iOS – allerdings mit einem Unterschied. Im Spiel warten in den zu durchforstenden Welten keine furchteinflößenden Monster und finstere Umgebungen auf euch, sondern eine bunte Phantasiewelt voller süßer Jellywesen und sprechender Schafe. Aber auch die trachten euch nach eurer limitierten Lebensenergie. Geht diese zuneige, seid ihr auch in Sproggiwood (AppStore) gescheitert.
-gki17533-
Letztendlich ist Sproggiwood (AppStore) ein typischer Dungeon Crawler in einer nicht ganz typischen, aber gelungenen Aufmachung, den ihr aktuell erstmals nur 1,09€ auf eure iPhones und iPads laden könnt. Mehr Informationen über den Premium-Download könnt ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahren.

Der Beitrag Dungeon Crawler „Sproggiwood“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼