Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 674.605 Artikeln · 3,60 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Fotografie
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Wirtschaft
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Fotografie
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Medizin
7.
Lifestyle
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sport
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Medizin
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Sport
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Familie & Kinder
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
Alan Walker
2.
Kay One
3.
P!nk
4.
Axwell Λ Ingrosso
5.
Macklemore
6.
J Balvin & Willy William
7.
ZAYN
8.
Die Toten Hosen
9.
Imagine Dragons
10.
Michael Patrick Kelly

Alben

1.
Macklemore
2.
Mert
3.
The Killers
4.
Foo Fighters
5.
Kygo
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Andrea Berg
8.
TKKG
9.
Verschiedene Interpreten
10.
London Philharmonic Orchestra & David Parry

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Andreas Gruber
4.
Nina Ohlandt
5.
Lucinda Riley
6.
Sven Regener
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Jo Nesbø
9.
Jo Nesbø
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

290 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

8. September 2017

Update für WWDC-App für iOS und Apple TV mit Support für Handoff

Zu später Stunde war Cupertino am heutigen Abend noch fleißig.

Während wir gerade an unseren Servern schrauben (ein Sorry von uns für die irrtümlich veröffentlichten Testpushes), zeigt sich Apple auch umtriebig. Kurz vor dem iPhone-8-Event am Dienstag hat Apple die WWDC-App mit einem Update versehen.

Auch wenn die nächste WWDC erst im Sommer 2018 stattfindet, wird die App inzwischen weiter gepflegt. Für Entwickler ist es nun einfacher, auf Videos und Kurse zu iOS 11 und High Sierra zuzugreifen.

Außerdem gibt es wurden Fehler in den SD- und HD-Einstellungen beseitigt, Handoff ist nun zwischen iOS-Geräten und Safari unter macOS möglich – und auf Apple TV wurde die Navigation optimiert.

WWDC WWDC
(210)
Gratis (universal, 33 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: iPhone 8 später | HomePod gesichtet | AirPods-Lieferzeiten | TIME mit iPhone-Fotos | Spotify-Festival – #apnp vom 08.09.2017

#TGIF. Selten haben vier Buchstaben mehr über das ausgesagt, was ich momentan fühle. Früh aufzustehen ist wirklich nicht, was zu meinem Biorhythmus passt, aber was tut man nicht alles, um die geschätzten Kollegen zu vertreten? Also kurz vor den 48 Stunden Freiheit noch einmal volle Kraft voraus für den #apnp vom 8. September 2017!

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

iPhone 8 kommt nach 7s

Anscheinend gibt es mittlerweile zwei Quellen, die davon erfahren haben wollen, dass Apple einen zeitgleichen Launch von iPhone 8 und 7s (Arbeitstitel) nicht hinbekommen soll. Neben dem Wall Street Journal hat nun auch TechCrunch davon gehört. Genau werden wir es am kommenden Dienstag wissen.

HomePods in freier Wildbahn gesichtet

Ich weiß, Eigenlob stinkt ein bisschen, aber dennoch finde ich, dass die Überschrift „Ein wildes HomePod erscheint!“ zumindest für den Titel „Headline des Jahres“ nominiert werden könnte. Der Inhalt ist schnell zusammengefasst: Aus China gibt es ein Foto von einem ausgepackten HomePod und aus Kalifornien stammt ein Screenshot, der den HomePod als AirPlay-Ziel zeigt. Und das noch der geplanten Markteinführung im Dezember.

AirPods schneller lieferbar

Die AirPods, die schon vom ersten Tag an verhext waren, kommen langsam in Regionen, in denen man sagen würde, sie seien zuverlässig lieferbar. Apple hat abermals tollkühn die Lieferzeiten im Apple Store nach unten geschraubt. Nur noch gut zwei Wochen muss man warten, wollte man die Kopfhörer bestellen. Natürlich gibt es auch weiterhin andere Mittel und Wege, wenn man schneller an sie kommen will (und das ohne Mondpreise dafür zu zahlen).

TIME-Sonderheft mit Fotos vom iPhone

Das iPhone kann unter anderem als Kamera verwendet werden und da diese recht gute Ergebnisse abliefert, findet man die Fotos mittlerweile an Stellen, an denen man das noch vor ein paar Jahren für unmöglich gehalten hätte. Das TIME-Magazine hat ein Sonderheft herausgebracht und alle Fotos, die darin abgedruckt sind, wurden mit dem iPhone geknipst. Und weil das doch ein bisschen seltener ist, wurde gleich noch die Fotografin interviewt.

Spotify macht alles nach

Apple hat bis inklusive letztem Jahr insgesamt 10-mal das iTunes-Festival veranstaltet, das zuletzt Apple Music Festival hieß. Das ist nun vorbei. Zum Glück gibt es aber noch Spotify: Der Streaming-Pionier will in diesem Jahr erstmals selbst ein Festival veranstalten – passenderweise auch in England. Allerdings wird die Künstlerauswahl nicht ganz so breitgefächert ausfallen – aber was nicht ist, kann ja noch werden.

iPhone-8-Redaktionshype-o-meter: Roman

Tja das iPhone 8… Feuchter Traum aller Apple-Fanboys oder völlig überschätzte Enttäuschung? Während ich die letzten Monate immer wieder über einander widersprechende Spekulationen, Leaks und Analysen berichten musste – ja, auch uns machen die andauernd wechselnden Winde der Gerüchteküche irgendwann keinen Spaß mehr – habe ich mich mehr als ein Mal gefragt: Kaufen oder nicht kaufen? Aber letztlich fällt mir diese Entscheidung doch nicht so schwer.

  • Ja, ich werde es mir holen.
  • Ja, ich werde vermutlich jeden Preis zahlen – zähneknirschend, aber doch.
  • Ja, irgendwie muss ich ja auch. Wenn nicht einmal der Managing Editor einer Apple-zentrierten Publikation Apples neueste Produkte liebt und kauft, sollte er vermutlich Platz für jemanden machen, der es tut. Aber etwas sagt mir, dass ich das iPhone 8 lieben werde.

Trotzdem, der im Raum stehende Wegfall von Touch ID, nur weil Apple unbedingt den Home-Button beseitigen möchte, ärgert mich nicht wenig und das bedeutet Punktabzug.

Romans Hype-Skala: 9/10

Weitere iPhone-8-Redaktionshype-o-meter:

Aus der Redaktion dem Urlaub: Moritz auf dem Highway To Hell

Moritz ist im Urlaub und es hat ihn nach Kanada verschlagen. Und wer schon immer mal testen wollte, wie das ist, wenn das Auto von alleine fährt, der stelle den Tempomat auf 90 km/h und gleite den Highway entlang. Wie sich das anfühlt, erklärt er euch gerne:

In Kanada gibt es Highways, auf denen es viele Kilometer lang keine einzige Kurve gibt. Und trotzdem: Ein Tempolimit á la 90 km/h darf dabei nicht fehlen. Mehr geht oft nicht, obwohl meist wenig los ist und das Auto quasi autonom vor sich hinfahren könnte – ohne Spurhalter, da es ohnehin nur geradeaus geht. Dazu muss man alle 50 Kilometer einen neuen Radiosender suchen gehen. Zur Landschaft: In den Nachrichten zur Zeit vernachlässigt, herrschen auch in Kanada derzeit vermehrt Waldbrände. Wo sonst Berge zu sehen sind, ist es derzeit diesig – und trotzdem, in den USA wird trotz Hurrikans der Klimawandel im weißen Haus abgestritten. Wenigstens auf den Highways würden sich manche deutsche Politier wohlfühlen, die schon immer ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen fordern.

Moritz beinahe alleine auf dem Highway, Bild: Moritz Krauß

Und damit: Ein schönes Wochenende!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinofilme auf dem Apple TV: Einigung könnte bereits in einem halben Jahr stehen

In letzter Zeit nahmen die Berichte wieder Fahrt auf, wonach Apple sich darum bemüht, aktuelle Filme auf das Apple TV zu bringen, kurz nachdem sie im Kino angelaufen sind. Hierzu sollen angeblich sogar bereits entsprechende Verhandlungen mit Filmstudios wie Warner Bros., Universal Pictures und Twentieth Century Fox geführt werden, wo man offenbar nicht abgeneigt ist, ein solches Angebot auf den Weg zu bringen. Die Chefin von Twentieth Century Fox, Stacey Snider hat nun erstmals gegenüber Bloomberg einen möglichen Zeitrahmen genannt, innerhalb dessen der Deal über die Bühne gehen könnte.

So könnte eine Einigung innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate erzielt werden. Die größten Vorbehalte bestehen dabei verständlicherweise bei den Kinobetreibern, die befürchten, dass die Besucher künftig lieber auf dem heimischen Sofa bleiben statt ins Kino zu gehen. Für die Einigung müssen sie dennoch mit an Bord geholt werden, um zu verhindern, dass die Kinobetreiber neu erschienene Blockbuster boykottieren könnten.

Größter Streitpunkt zwischen den Streaminganbietern und den Rechteinhabern und Kinobetreibern ist mal wieder das liebe Geld. Stacey Snider geht davon aus, dass man sich irgendwo unterhalb der Marke von 50,- US-Dollar einigen werde. Logisch, dass Apple und Co. gerne weniger zahlen würden, während die Rechteinhaber gerne mehr hätten. Als Starttermin sind aktuell zwei Wochen nach Kinostart im Gespräch, was ein Entgegenkommen gegenüber den Kinos wäre, die auf diese Weise zumindest ein gewisses Exklusivrecht genießen würden. Echte Filmliebhaber werden aus meiner Sicht aber auch in Zukunft nach wie vor für die Filme ins Kino gehen, die sie wirklich genießen wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macht Apple das teure iPhone 8 mit iCloud-Speicher und Apple Music schmackhaft?

​Kurioses Gerücht oder notwendiges Übel? Medienberichten zufolge wagt nun ein Team von Analysten von Barclays eine sehr fragwürdige These. Ein Team um Mark Moskowitz behauptet, Apple würde Käufern des vermeintlich „teuren“ OLED-„iPhone 8“ sowohl zusätzlich iCloud-Speicher als auch ein Abo von Apple Music anbieten. Auf diese Weise würde das Unternehmen aus Cupertino den Preisanstieg in der Psychologie der Interessenten positiv beeinflussen wollen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Erste Schutzhüllen schlagen auf

iPhone 8: Erste Schutzhüllen schlagen auf
[​IMG]

Noch müssen wir das Wochenende und den Montag abwarten, bis Apple offiziell das neue iPhone vorstellt. In China kann man den Termin aber kaum noch abwarten und hat bereits mit der Produktion von allerlei Zubehör begonnen. Nachdem Anker bereits ein paar Schutzhüllen...

iPhone 8: Erste Schutzhüllen schlagen auf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klingt spannend: iPhone 8 im Bundle mit Apple Music und iCloud-Speicherplan

In der kommenden Woche wird mit der Vorstellung drei neuer iPhone-Modelle gerechnet. Unter anderem erwarten wir ein sogenannten iPhone 8 mit 5,8 Zoll OLED Display. Den jüngsten Gerüchten zufolge wird Apple dieses Gerät zum Preis von 999 Dollar (64GB), 1099 Dollar (256GB) und 1199 Dollar (512GB) anbieten. Die Analysten von Barclays haben sich Gedanken dazu gemacht, wie Apple den verhältnismäßig hohen Anschaffungspreis interessanter gestalten könnte.

iPhone 8 im Bundle mit Apple Music und iCloud-Speicherplan?

Bevor ihr euch zu große Hoffnungen macht, dass Apple das iPhone 8 mit Apple Music und einem iCloud Speicherplan kombiniert, möchten wir noch einmal explizit darauf hinweisen, dass es sich nicht um ein Gerücht handelt, sondern lediglich um Überlegungen der Barclays-Analysten handelt.

Die Analysten rund um Mark Moskowitz machen folgende Rechnung auf. Apple könnte das iPhone 8 im Bundle mit Apple Music und einem 200GB iCloud Speicherplan kombinieren. Apple Music kostet pro Jahr rund 120 Dollar (12x 9,99 Dollar) und ein 200GB iCloud Speicherplan schlägt mit rund 36 Dollar pro Jahr (12x 2,99 Dollar) zu buche. Macht zusammen 156 Dollar pro Jahr.

Kostet das iPhone 8 tatsächlich rund 1.000 Dollar würde das Smartphone gefühlt nur 844 Dollar kosten, die restlichen 156 Dollar entfallen auf das Service-Bundle. Dadurch soll das iPhone 8 für Kunden deutlich schmackhafter werden. Anstatt 40,3 Millionen iPhone 8 könnte Apple so 64,4 Millionen Exemplare verkaufen, so die Analysten. Gleichzeitig könnten Kunden enger an das Apple Ökosystem gebunden werden.

Das umschriebene Bundle klingt in jedem Fall spannend. Wir können uns allerdings beim besten Willen nicht vorstellen, dass Apple ein Bundle aus iPhone 8, Apple Music und iCloud Speicherplan zum Preis von 999 Dollar auf den Bringt. Am kommenden Dienstag erhalten wir die Antwort. Ab dem 15. September könnt ihr das iPhone 8 vorbestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram Stories neu im Browser, Spotify Web-Player ohne Safari

Das Story-Feature von Instagram funktioniert jetzt auch im Browser.

Falls Ihr es noch nicht bemerkt habt: Jetzt können Instagram-Stories über jeden Web-Browser angesehen werden. Bisher war das nur über die App möglich.

Dazu ruft Ihr einfach instagram.com auf, loggt Euch ein und klickt oberhalb des Feeds auf den Abschnitt „Stories“.

Dort sind die Vorschaubilder der entsprechenden Nutzer zu sehen. Tippt dann einfach auf den gewünschten Inhalt und er wird vergrößert. Über die Pfeile am linken und rechten Bildschirmrand navigiert Ihr durch die Stories.

Funktion wird in den nächsten Wochen freigeschaltet

Aktuell ist die Web-Ansicht immer noch nicht für alle User verfügbar. Instagram verspricht jedoch, dass der globale Rollout in den nächsten Wochen abgeschlossen sein soll.

In einigen Monaten soll es dann auch möglich sein, Stories über den Browser zu erstellen.

Spotify Web-Player unterstützt Safari nicht mehr

Und wo wir gerade bei beliebten Diensten sind: Der Spotify Web-Player bietet keinen Safari-Support mehr. Die Gründe sind noch unklar: aus Sicherheitsgründen oder weil Spotify und Apple Music Konkurrenten sind?

Sicher ist nur: Safari wird auf der Spotify-Liste unterstützter Browser nicht länger genannt.

Instagram Instagram
(380648)
Gratis (iPhone, 119 MB)
Spotify Music Spotify Music
(185435)
Gratis (universal, 134 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laer: Neue Tasche kann iPhone, iPad und MacBook laden

Eine neue Laptop-Tasche könnte künftig alle Lade-Probleme lösen.


Die Laer, die derzeit bei Kickstarter zur Finanzierung ansteht, hat einen dicken Akku und alle notwendigen Anschlüsse eingebaut, um Mac, iPhone, iPad oder Watch gleichzeitig zu laden.

Die Kapazität von bis zu 20.000 mAh soll mindestens ausreichen, um ein MacBook einmal komplett zu laden, und ein iPhone acht Mal. An Bord sind alle denkbaren Anschlüsse von Magsafe über USB-C und Lightning bis zum drahtlosen Aufladen via QI.

Und wenn der Tasche der Saft ausgeht? Kein Problem, sie hat Anschlüsse für alle international üblichen Steckdosen eingebaut. Praktisch! Das Finanzierungsziel von 12.000 Pfund (13.100 Euro) haben die Entwickler schon übertroffen. Über 17.000 Pfund sind eingesammelt, die Finanzierung läuft noch bis 13. September.

Für 200 Euro ab März 2018

Für 110 Pfund (120 Euro) bekommt Ihr eine der ersten Taschen, die im März 2018 ausgeliefert werden sollen. Als künftigen Ladenpreis hat sich der Hersteller 185 Pfund (200 Euro) vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalenderpedia: Webseite liefert Excel- & PDF-Vorlagen zum Ausdrucken an

Einen eigenen Kalender für den Kühlschrank selbst ausdrucken? Kein Problem mit den passenden Quellen.

Kalenderpedia

Ihr habt eurem Partner den wichtigen Termin schon vor Wochen genannt und er hat ihn wieder mal vergessen? Für alle, die gerne noch einen Kalender aus Papier an die Wand hängen, habe ich heute einen kleinen Tipp, denn genau so habe ich mein Problem gelöst. Kurz gesagt: Die Webseite Kalenderpedia liefert so ziemlich alles, was das Termin-Planer-Herz begehrt.

Denn statt einen Kalender im A3- oder A2-Format für das restliche Jahr für rund 5 Euro bei Amazon zu bestellen, wollte ich Kosten sparen und bei dieser Gelegenheit gleich alle Geburtstage mit auf den Terminplaner drucken, immerhin sind sie eh schon im digitalen Kalender eingetragen. Der Apple Kalender auf dem Mac und auch Drittanbieter-Programme wie Fantastical bieten auch eine umfassende Drucken-Funktion an, die Darstellung gefiel mir hier aber überhaupt nicht.

Nach einer kurzen Google-Recherche bin ich auf die Webseite Kalenderpedia gestoßen. Dort bekommt man so ziemlich jeden Kalender für die nächsten Jahre als PDF-Dokument oder sogar noch frei editierbar als Word- oder Excel-Datei zum kostenlosen Download angeboten. Egal ob über eine oder mehrere DIN A4-Seiten, im Quer- oder Hochformat, mit Schulferien und Feiertagen oder, oder, oder…

Wie können Geburtstage automatisch eingetragen werden?

Ich habe mich für den Jahreskalender im Hochformat über zwei Seiten entschieden, aus zwei DIN A4 Seiten wird so am Kühlschrank ein DIN A3 Kalender im Querformat. Ausgedruckt auf etwas dickerem Papier eine feine Sache zum wirklich kleinen Preis. Da gönnt man sich auch mal die höchste Druckstufe.

Und um das Eintragen der ganzen Geburtstage in den kommenden Jahren noch etwas einfacher zu machen, arbeite ich bereits an einer Lösung. Denkbar wäre ein etwa Makro, dass automatisch die gewünschten Namen in die passenden Zellen einträgt. Das wäre zwar nicht ganz so bequem, wie direkt aus Apples Kalender-App im schicken Design drucken zu können, aber wohl immer noch besser, als Jahr für Jahr rund 50 fixe Termine manuell eintragen zu müssen.

Möglicherweise habt ihr ja sogar eine ultimative Lösung für dieses Problem? Wie verwaltet ihr die Familien-Termine? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Der Artikel Kalenderpedia: Webseite liefert Excel- & PDF-Vorlagen zum Ausdrucken an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 35/17

Apples Zulassungsbestimmungen für den AppStore sind streng. Und aus eigener Erfahrung heraus habe ich den Eindruck, dass sie aktuell vor dem Start von iOS 11 noch einmal strenger geworden sind. Schön ist dabei allerdings, dass dieselben Regeln für alle Entwickler gleichermaßen gelten, also auch Schwergewichte sich daran halten müssen. Andernfalls fliegen sie kurzerhand aus dem Store, wie es aktuell der beliebten Alternative zur offiziellen YouTube-App "ProTube" passiert ist. Vorausgegangen waren offenbar mehrere Aufforderungen der YouTube-Mutter Google, die App freiwillig aus dem AppStore zu entfernen. ProTube enthielt diverse Funktionen, die äußerst beliebt bei der Nutzergemeinde waren und die weder von der offiziellen YouTube-App noch von anderen Drittanbietern angeboten wurden. Hierzu gehörte unter anderem die Wiedergabe in 4K bei 60 fps. Der Entwickler Jonas Gessner hat inzwischen ein Statement auf seiner Webseite veröffentlicht. ProTube war dabei nicht die einzige Drittanbieter-App, gegen die Google vorgegangen ist. Auch wenn diese Entwicklung vor allem für die zahlenden Nutzer dieser Apps natürlich schade ist, scheint Google hier im Recht zu sein, da viele der Apps gegen die Nutzungsbestimmungen von YouTube verstoßen. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

The Great Gatsby Secret Treasure
In diesem, bereits vom PC bekannten Titel, begibt man sich in die inzwischen verlassene und verfallene Villa des bekannten Wallstreet-Magnaten Jay Gatsby. Die Talentierte Architektin Judy bekommt den Auftrag, diese zu renovieren. Ihre Neugier treibt sie jedoch dazu, die Geheimnisse umd Mysterien des Anwesens zu erkunden, wobei sie sich jedoch in eine Gangster-Geschichte verstrickt, in der sie selbst Opfer einer Entführung wird. Und bei all dem dreht sich alles um einen sagenhaften Schatz, der in der ehemals pompösen Villa versteckt sein soll. Um die Geheimnisse zu lösen, müssen jede Menge Puzzle und Rätsel gelöst werden, so dass man am Ende nicht nur selber entkommen, sondern auch den Schatz heben kann. Sehr gelungen!



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Glowish
Natürlich gab es auch in der zurückliegenden Woche wieder den einen oder anderen Neuzugang aus dem Bereich der Puzzle-Spiele. Glowish kombiniert dabei geometrische Formen mit "glühenden" Neonfarben. Ziel ist es, sämtliche Objekte auf dem Display aufleuchten zu lassen. Dies geschieht, indem man sie einfach antippt. In diesem Fall beginnen alle Objekte derselben Farbe und derselben geometrischen Form zu leuchten. Die Farben sind dabei allerdings verbunden, so dass beispielsweise ein blaues Quadrat erlischt, sobald man einen blauen Kreis durch Antippen zum Leuchten bringt. Es ist also schon jede Menge Kombinationsgabe gefordert, möchte man die 100, in der Schwierigkeit ansteigenden Level meistern. Für einen barrierefreien Zugang sorgt ein Modus für farbenblinde Spieler.



YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Acht-Minuten Imperium
Dieses Mal nicht von einer anderen Plattform bekannt, sondern als Brettspiel, steht Acht-Minuten Imperium nun auch als digitale Version für das iPhone und das iPad zur Verfügung. In seiner analogen Version hat das Spiel jede Menger Preise gewonnen und schickt nicht nun an, auch unter iOS viele Fans zu gewinnen. Ziel ist es, wie es der Name schon sagt, ein Imperium innerhalb von nur acht Minuten aufzubauen, ähnlich wie beispielsweise in dem Klassiker Civilization. Hierzu rekrutiert man Truppen, um die eigene Armee zu verstärken, kommandiert die Streitkräfte, um neue Provinzen zu erobern, segelt über Ozeane und baut Burgen, um das Imperium zu vergrößern und sammelt Güter, um diese anschließend zu verarbeiten. Dabei kann man auch gegen bis zu vier andere Spieler auf der ganzen Welt antreten. Der Titel eignet sich perfekt für die mobile Plattform, und ist ideal, wenn man nur ein paar Minuten Zeit hat. Das Spiel ist komplett auf deutsch lokalisiert.



YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Survive: The Lost Lands
Erinnert ihr euch noch an die alte Mystery-Serie Lost? In ein ähnliches Setting versetzt einen dieser Titel. Man findet sich nach einem Flugzeugabsturz auf einer abgelegenen Insel wieder, auf der es um nicht weniger als das pure Überleben geht. Dabei sind auch stets Qualitäten a la Robinso Cursoe gefordert, dernn man muss sich nicht nur Nahrung beschaffen und sich gegen wilde Tiere und sonstige Kreaturen zur Wehr setzen, sondern auch Ressourcen sammeln, Werkzeuge erschaffen und sich ein Dach über dem Kopf bauen. Nach und nach stehen einem dabei immer mehr Objekte zur Verfügung und verbessert man seine Fertigkeiten. Dabei präsentieren sich die Umgebung nett gestaltet und ein äußerst abwechslungsreiches Gameplay.



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Deliria
Deliria schickt einen in die Zukunft - exakt 90 Jahre von heute. Im Jahr 2017 wurde die Erde durch einen Asteroiden unbewohnbar gemacht. Also wird man auf eine Erkundungstour durch das Weltall geschickt, um einen neuen Planeten für die Bevölkerung zu finden. Die Dimension LG7 gestattet den Anbau von Delirium, einer so gut wie unerschöpflichen Energiequelle, dessen wahres Potenzial jedoch noch unbekannt ist. Dies gilt es ebenfalls auf dem Trip zu erforschen. Auf myteriöse Art und Weise verliert man jedoch einen Teil der Crew, die auch noch gerettet werden will. So präsentiert sich Deliria als vielschichtige Story mit einer tollen Grafik und einem fesselnden Gameplay, bei dem Elemente der verschiedensten Genres zum Einsatz kommen.



YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Essen Sie uns nicht
Der Titel ist bei diesem Spiel komplett Programm. Als klassischer Platformer verpackt, geht es darum, möglichst schnell und sicher eine Gruppe von Kindern nach Hause zu führen, damit diese nicht von Monstern gefressen werden. Klingt erstmal gruselig - ist es auch. Zumindest ein Stück weit. Die App präsentiert sich grafisch zwar düster gestaltet, die Figuren erinnern jedoch eher an Comics oder Kinderbücher, so dass man sich voll und ganz auf die Aufgabe konzentrieren und nebenbei sogar noch eine Menge Spaß haben kann. Okay, auf Englisch klingt der Titel "Don't eat us" dann aber doch irgendwie cooler...



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Kostenlose Apps

Golden Axe


Ja, der Name dieses Spiels dürfte bekannt sein. Und auch der dieswöchige Titel aus SEGAs Forever-Programm dürfte dem einen oder anderen älteren Semester Tränen der Erinnerung in die Augen treiben. Ursprünglich 1989 erschienen, landete Golden Axe hierzulande sogar auf dem Index. Inzwischen kann es nun aber sogar auch auf iPhone und iPad gespielt werden. In der Rolle eines Barbaren, Zwergen oder einer Amazone trifft man in diesem klassischen Sidescroller auf jede Menge Gegner, denen man mit einer beherzt geschwungenen goldenen Axt den Garaus macht. Mit an Bord sind dabei neben der pixeligen Original-Grafik auch eine Unterstützung für MFi-Controller, Highscore-Listen, Speicherstand-Synchronisation via iCloud und sogar eine Unterstützung für das Apple TV.Wie auch bei allen anderen Spielen aus dem SEGA Forever Programm gilt auch hier: Einmal geladen, immer gespielt. Die enthaltene Werbung lässt sich per einmaligem In-App Purchase entfernen.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Line LIVE
Ich muss gestehen, dass sich mir das Live-Broadcasten ihres Lebens von vollkommen unbekannten Menschen über soziale Medien nicht wirklich erschließt. Der Trend ist aber nicht wegzudiskutieren und vor allem bei der jüngeren Generation ist diese Form der Selbstdarstellung derzeit ungemein beliebt. Was in Asien seine Ursprünge hat, holt ProSiebenSat.1 Digital nun gemeinsam mit der Line Corporation auch nach Deutschland und bietet mit Line LIVE seit der vergangenen Woche eine Plattform hierfür an. Diese soll zunächst vor allem durch "prominente" YouTuber (mir würde da aktuell niemand einfallen) bekannt gemacht werden. Deren veröffentlichte Inhalte können die Follower dann mit Herzen und Geschenken versehen, die man innerhalb der App per In-App Purchase erwerben kann. Ob sich ein solches Finanzierungsmodell auch hierzulande umsetzen lässt, muss natürlich erst noch abgewartet werden. Ein Beispiel: Einen Lolli kann man schon für 1 Coin verschenken, die Regenbogen-kotzende Katze kostet 26.000 Coins, wobei 4.300 Coins mit knapp € 49,99 per IAP zu Buche schlagen. Da kann man nur sagen: Eltern, sperrt das Taschengeld weg!

Download kostenlos
   

Spectrum
Aus Farbfotos Schwarz-Weiß Aufnahmen zu machen ist heutzutage kein Hexenwerk mehr und wird von so ziemlich jeder Fotobearbeitungs-App angeboten. Der umgekehrte Weg hingegen ist aus naheliegenden Gründen deutlich schwieriger. Dennoch versucht sich mit Spectrum nun auch eine iOS-App an dieser Aufgabe. Wichtige Information vorweg: Für die Analyse und Farbberechnung werden die Fotos auf die Server der Entwickler geladen, was aus datenschutztechnischer Sicht nicht gerade positiv ist. Wer hiermit aber kein Problem hat, kann der App einmal eine Chance geben. Eine Garantie für ein gelungenes Ergebnis gibt es zwar nicht, dennoch konnte die App bei ein paar Test-Schnappschüssen durchaus beachtliche Ergebnisse erzielen. Manuelle Justierungen gibt es dabei übrigens nicht. Entweder man mag also das Ergebnis oder eben nicht.

Download kostenlos
€ 21,99
   

YouTube Kids
Seit dieser Woche steht die spezielle, kindgerechte Variante von YouTube mit dem Namen "YouTube Kids" nun auch in Deutschland zur Verfügung - natürlich inkl. eigener App. Kernkompetenz des Dienstes ist laut Google eine automatisierte Filterung der Inhalte, die dafür sorgt, dass auch wirklich nur altersklassengerechte Inhalte über die App abrufbar sind. Zudem hat man sich auch Gedanken über die Bedienoberfläche gemacht und möchte diese mithilfe großer Bedienelemente, kindgerechter Grafiken und einem eingeschränkten Funktionsumfang so einfach zu bedienen machen, wie nur möglich. Die Inhalte selbst werden innerhalb der App in die Kategorien Serien, Musik, Lernen und Erkunden unterteilt. Selbstverständlich haben Eltern die Möglichkeit, die Inhalte mit verschiedenen Einstellungen auf die Bedürfnisse ihrer Jüngsten zu konfigurieren. Dies betrifft unter anderem die Inhalte, aber auch die maximale Nutzungsdauer der App. Google hat passend dazu auch einen Eltern-Leitfaden veröffentlicht.

Download kostenlos
   

Telekom Mega-Deal
Vielen Telekom-Kunden dürfte die Mega-Deal-Aktion, über die Woche für Woche teils durchaus interessante Vergünstigungen und Geschenke ausgegeben werden, nicht einmal bekannt sein. Um dies zu ändern, steht inzwischen eine App, speziell für diese Angebote zum Download bereit. Diese meldet sich auf Wunsch auch per Push Notification, sobald neue Deals zur Verfügung stehen. Diese können dann von allen Mobilfunk- und Festnetzkunden der Telekom direkt über die App aufgerufen und in Anspruch genommen werden. Künftig wird die Telekom das Angebot zudem auch noch um Rätsel und Gewinnspiele erweitern. Aktuell lässt sich im Mega-Deal übrigens ein Laugenbrezelbackset von Brotliebling im Wert von € 4,90 abstauben. Es gab in der Vergangenheit aber auch schon spannendere Deals, wie unter anderem Essensgutscheine bei Vapiano und mehr.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify WebPlayer: Safari streamt nicht mehr

Safari ist nicht länger ein unterstützter Browser von Spotifys WebPlayer. Das könnte mit einem Google-Plugin und damit verbundenen Sicherheitsproblemen zusammenhängen, vielleicht aber auch mit dem angespannten Verhältnis der beiden Unternehmen.

Nutzer des WebPlayers von Spotify wurden darauf aufmerksam, dass sie mit Safari keine Songs mehr streamen können. Mehr noch: Der Browser von Apple wird auf der Liste unterstützter Browser nicht länger geführt. Inzwischen hat Spotify diesen Umstand einem Nutzer gegenüber bestätigt.

„After taking a look backstage, we can confirm that after recent updates Safari is no longer a supported browser for Web Player,“ the reply read. „We’re always testing things by adding or removing features to make Spotify better overall. We’re sorry that this means you’re not able to use the Web Player like you could before. We can’t say if or when any specific features will be back. But as soon as we’ve got anything to announce, we’ll let everyone know via the Spotify Community.“

Eine mögliche Erklärung könnte mit dem Google-Plugin Widevine zusammenhängen, das für das Streaming von Spotify benötigt wird. macOS liebt es nicht, da es nicht den höchsten Sicherheitsstandards für Safari-Plugins gerecht wird. Dieses Plugin könnte die persönlichen Daten der Nutzer in Gefahr bringen.

Die Rivalität zwischen Apple und Spotify im Streaminggeschäft ist allerdings auch nicht zu vernachlässigen. Der Ausschluss des Apple TV aus dem Amazon-Katalog und die langjährigen Querelen um Amazon InstantVideo auf Apples TV-Box sind uns noch gut in Erinnerung.

Ob und wann der Safari-Support im Spotify-WebPlayer zurückkommt, bleibt abzuwarten. So lange muss der Webnutzer auf Chrome, Edge, Firefox oder Opera zurückgreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echo Dot im Dreierpack 30 Euro billiger – Multi-Room-Fahigkeit

Vor ein paar Tagen hatte Amazon die Multi-Room-Fähigkeit von Amazon Echo und Echo Dot angekündigt. Mithilfe einer neuen Funktion für den Cloud-basierten Sprachdienst Amazon Alexa können Kunden die Musikwiedergabe über mehrere Amazon Echo-Geräte hinweg synchronisieren und steuern. Es zudem möglich, Musik per Sprachbefehl einem bestimmten Echo-Gerät oder einer Gerätegruppe zuzuweisen. Passenderweise hat Amazon nun ein Bundle geschnürt, bei dem ihr ein Echo Dot Dreierpack mit 30 Euro Rabatt kaufen könnt.

30 Euro sparen: Echo Dot im Dreierpack

Die synchrone Musikwiedergabe über mehrere Echo-Geräte kann mit Amazon Music und TuneIn genutzt werden. Spotify soll in Kürze folgen. Damit Kunden die Multi-Room-Fähigkeit von Amazon Echo und Echo Dot auch richtig nutzen können, bietet der Online-Händler nun seinen Echo Dot im Dreierpack mit 30 Euro Rabatt an.

Echo Dot wird unter anderem wie folgt beschrieben

  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre Smart Home-Geräte steuert, Informationen bereitstellt, die Nachrichten liest, Wecker stellt und vieles mehr
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden werden, um Musik von Amazon Music, Spotify und TuneIn abzuspielen. Spielen Sie Musik mit Multiroom Musik gleichzeitig auf mehreren Echo-Geräten und mit Kabel verbundenen Lautsprechern ab (Verfügbar für Amazon Music und TuneIn. Bluetooth wird nicht unterstützt)
  • Steuert Lampen, Lichtschalter, Thermostate und mehr mit kompatiblen verbundenen Geräten von WeMo, Philips Hue, Netatmo, Innogy, tado° und weiteren
  • Hört Sie von der anderen Seite des Raumes mit 7 Fernfeld-Mikrofonen, sogar in lauter Umgebung oder wenn Musik läuft
  • Kann dank des eingebauten Lautsprechers alleine als intelligenter Wecker im Schlafzimmer, Assistent in der Küche oder an einem beliebigen Ort, an dem Sie ein sprachgesteuertes Gerät benötigen, eingesetzt werden
  • Lernt immer mehr dazu – Alexa wird über die Cloud automatisch aktualisiert, lernt ständig dazu und erhält neue Funktionen und Skills

Anstatt rund 180 Euro für drei Geräte zu bezahlen, werden im Rahmen der Aktion nur 150 Euro fällig.

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden...

Amazon Echo für nur 129,99 anstatt 179,99

Auch beim großen Bruder, dem Amazon Echo, hat Amazon derzeit an der Preisschraube gedreht. Amazon Echo erhaltet ihr aktuell für nur 129,99 Euro anstatt 179,99 Euro.

Angebot
Amazon Echo, Schwarz
  • Spielt all Ihre Musik von Amazon Music, Spotify, TuneIn und vielen weiteren ab - allein mithilfe...
  • Erfüllt den Raum mit einem 360° omnidirektionalen Klang. Spielen Sie Musik mit Multiroom Musik...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zimmer Toronto: Stilvolle, wetterfeste Kombination aus Laptop- und Fahrradtasche

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über den Ortlieb Commuter Bag berichtet haben. Ein ähnliches Konzept, aber im komplett anderem Design verfolgt die Zimmer Toronto-Tasche.

Zimmer Toronto 1

Der deutsche Hersteller Zimmer hat sich auf die Produktion von stilvoll-dezenten Taschen und Portemonnaies spezialisiert und bietet seit geraumer Zeit auch zwei Fahrradtaschen an. Das Modell Toronto ist dabei das, was Fahrrad- und Laptop-Fans am ehesten entgegen kommt: Die als Messenger Bag konzipierte Tasche aus schwarzem, wetterfesten Leinen verfügt im Inneren über ein separates Laptop-Fach, in dem MacBooks bis 13 Zoll bequem und sicher untergebracht werden können.

Die Zimmer Toronto-Tasche lässt sich aktuell zum Preis von 109,95 Euro samt kostenlosem Versand bei Amazon bestellen. Als Alternative steht auch noch das Exemplar Montreal von Zimmer zur Verfügung, das sich allerdings eher als kombinierte Einkaufs- und Fahrradtasche eignet und nicht über ein eigenes Laptop-Fach verfügt. Die Montreal-Tasche ist für 119,95 Euro bei Amazon zu haben.

  • Zimmer Toronto Laptop- und Fahrradtasche für 109,95 Euro (Amazon-Link)
  • Zimmer Montreal Einkaufs- und Fahrradtasche für 119,95 Euro (Amazon-Link)

Fahrradbegeisterte MacBook-Nutzer wie ich, die eine Kombination aus praktischer Umhänge- bzw. Laptoptasche und einer Möglichkeit, diese auch sicher am Fahrrad anzubringen, suchen, sollten sich die Zimmer Toronto Tasche definitiv genauer ansehen. Die rein äußerlich als Messenger Bag inklusive eines breiten schwarzen Schultergurtes ausgelieferte Tasche verfügt als kleine Überraschung auf der Rückseite, praktisch versteckt hinter einem Überschlag samt Magneten, zwei stabile Metallhaken zum Anbringen der Tasche am Fahrrad. Eine mittig angebrachte Öse erlaubt zudem das Anbringen eines Karabinerhakens oder kleinen Vorhängeschlosses, um die Tasche am Fahrrad zu sichern.

Keine vorherigen Vorbereitungen am Fahrrad notwendig

Zimmer Toronto 3

Mit Maßen von 35 x 28 x 10 cm, einem Gewicht von 1,2 Kilogramm und einem Fassungsvermögen von 10 Litern ist die Zimmer Toronto Tasche kein riesiges Ungetüm, weder an der Schulter, noch auf dem Fahrrad. Im Inneren der aus schwarzem, wasserabweisenden Leinen sowie kleinen Lederapplikationen für den Verschlussriemen gefertigten Tasche findet neben dem maximal 13 Zoll großen MacBook auch noch Platz für weitere Kleinigkeiten. Ein kleines Reißverschlussfach auf der Innenseite sorgt für Ordnung, und Portemonnaies, Smartphones, Schlüssel etc. können bequem, aber sicher in der vorgelagerten größeren Reißverschlusstasche Platz finden, die für mehr Sicherheit unterhalb der Verschlussklappe liegt.

Für der Anbringen der Zimmer Toronto Tasche am Fahrrad müssen keine vorherigen Einstellungen oder gar Umbauten vorgenommen werden: Die rückseitige Abdecklasche wird einfach angehoben, und die beiden Metallhaken samt gummiertem Überzug kommen zum Vorschein. Der Hersteller gibt an, dass die Haken an alle Gepäckträgerstangen mit maximal 1,2 cm Durchmesser passen. Vorsicht heißt es unter anderem bei speziellen Gepäckträgern mit sehr dicken Stangen, beispielsweise bei einigen Hollandrad-Modellen.

Zimmer Toronto 2

Ich habe die Zimmer Toronto Tasche nun seit einigen Wochen im kontinuierlichen Gebrauch und habe das universal einsetzbare Modell sehr zu schätzen gelernt. Dank der sehr weit überlappenden Verschlussklappe und seitlichem Schutz ist das Innere der Tasche jederzeit vor Wind und Wetter geschützt. Lediglich die Abdecklasche für die rückseitigen Gepäckträgerhaken liegt bei der Verwendung am Fahrrad direkt auf dem Gepäckträger auf – aber das ist ein rein ästhetischer Faktor, der viele Nutzer sicher nicht stören dürfte.

Insgesamt gesehen bin ich jedoch mit der tollen Kombination aus Laptop- und Fahrradtasche sehr zufrieden – auch ohne Anbringung am Drahtesel macht dieses Exemplar aus deutscher Herstellung einen sehr guten Eindruck, eben gerade, weil sie nicht wie eine typische Fahrradtasche wirkt. Wer hingegen ein größeres MacBook sein Eigen nennt oder einfach mehr Stauraum im Inneren benötigt, sollte sich die ebenfalls bereits von uns ausprobierte Ortlieb Commuter Bag ansehen, die auch Laptops bis 15,4“-Größe transportieren kann.

Fahrradtasche TORONTO der Marke Zimmer / aus...
16 Bewertungen
Fahrradtasche TORONTO der Marke Zimmer / aus...
  • IDEAL FÜR BÜRO UND ALLTAG - Nutzbar als elegante Schultertasche mit versteckten Befestigungshaken für den Gepäckträger und abnehmbarem Schultergurt
  • WETTERFEST - wasserabweisendes Canvas und ein durchdachtes Design lassen die Radtasche jedes Wetter überstehen
Fahrradtasche MONTREAL von Zimmer / aus...
20 Bewertungen
Fahrradtasche MONTREAL von Zimmer / aus...
  • IDEAL IM ALLTAG - die Gepäckträgertasche mit versteckten Befestigungshaken und abnehmbaren Schultergurt eignet sich perfekt für Einkauf, Uni und Büro
  • SICHER UND SCHNELL AM RAD - stabile Befestigungshaken aus Metall mit Antirutschbeschichtung sorgen für eine sichere und bequeme Anbringung (zusätzliche Fixierung durch Karabinerhaken oder...

Der Artikel Zimmer Toronto: Stilvolle, wetterfeste Kombination aus Laptop- und Fahrradtasche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Readly: Das Spotify für Zeitschriften jetzt zum Mac-Life-Sonderpreis ausprobieren

Readly bietet als Zeitschriften-Flatrate nicht weniger als 600 deutschsprachige Magazine im monatlichen Digitalabo für gerade einmal 9,99 Euro an. Das klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Wir haben das Angebot unter die Lupe genommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix Originals: Little Evil ist ein Komödien Geheimtipp!

Netflix Originals: Little Evil ist ein Komödien Geheimtipp! auf apfeleimer.de

Heute habe ich einen kleinen Filmtipp fürs Wochenende für Euch.

Streaming Anbieter Netflix kann nämlich nicht nur richtig gute Serien, sondern produziert mittlerweile auch wirklich gute Filme. So zum Beispiel Little Evil.

“Little Evil ist extrem lustig und ein kleines Filmjuwel der Netflix-Produzenten!“

Thematisch könnte man Little Evil als eine Art Horrorkomödie einstufen, wobei dieser Film einen ganz anderen Weg einschlägt als Horror-Klamauk ala Scary Movie und Co. Inhaltlich geht es um ein junges Paar, das gerade erst geheiratet hat.

Little Evil
Little Evil: Der frischgebackene Stiefvater ahnt noch nichts von seinem Glück

Die Frau bringt einen siebenjährigen Sohn mit in die Ehe, der seines Zeichens der Sohn des Teufels ist. Klingt bis jetzt nicht gerade bahnbrechend, wurde von Netflix aber extrem witzig umgesetzt.

Extrem witzige Nebencharaktere sorgen für stimmiges Gesamtbild in Little Evil

Der neue Vater versucht die Gunst des Sohnes zu gewinnen, verbringt seine Freizeit in einer Therapiegruppe für Stiefväter und erfährt sozusagen stückchenweise die dubiose Zeugungsgeschichte des Sohnes.

Viele bekannte Gesichter in Little Evil

Der Film schafft es, genau wie in einer guten Serie, speziell die Nebencharaktere richtig gut auszuarbeiten. Insbesondere der neue Best Buddy des frischgebackenen Familienvaters ist ein kleines Highlight, das ich jetzt nicht spoilern möchte. Generell setzt der Film auf recht bekannte Nebendarsteller.

Ehemalige Fans der Serie Lost kennen auch die Hauptdarstellerin Evangeline Lilly. Diese spielt die übervorsorgliche Mutter wirklich perfekt und man kauft ihr die Rolle in jeder Situation ab.

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass lediglich das Ende ein wenig vorhersehbar war. Nicht schlecht, aber für Filmfans doch etwas vorhersehbar. Es ist ein typisches Netflix Ende: die Streaming Verantwortlichen lassen sich sozusagen alle Optionen offen, um zukünftige zweite Teile oder eventuell eine Serienadaption anschließen zu können.

Sollte Ihr dieses Wochenende noch nicht wissen, was Ihr schauen sollt, kann ich Euch dieses kleine Juwel ans Herz legen. Es ist länger her, dass ich bei einem Film so oft gelacht habe, wie bei Little Evil. Der Film ist bei Netflix auf Deutsch verfügbar, ich hab leider keinen deutschen Trailer gefunden.

Netflix (Kostenlos+, App Store) →

Der Beitrag Netflix Originals: Little Evil ist ein Komödien Geheimtipp! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fast-Achts-Dienstag! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?


iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

  • Vorfreude auf 12. September und aufs iPhone 8: Fast-Achts-Dienstag (Meldung)
  • Erste Exemplare wohl erst im Oktober zu haben: Wartphone (Meldung)
  • Immerhin erste Lieferung bei Foxconn gesichtet: Alles Paletti? (Meldung)
  • Echte Fans würden (fast) jeden Preis bezahlen: Blanko-Voll-8 (Meldung)
  • Apple besorgt wg. Samsung als einzigem OLED-Zulieferer: Monopol, iiiiiih! (Meldung)
  • Noch viele Fragen zur Apple Watch 3 offen: Uhr-groß-Rater (Meldung)
  • Erster HomePod in freier Wildbahn unterwegs: Pods-Flitz! (Meldung)
  • Phil Schiller spendet 10 Millionen Dollar für Schule: Echt Klasse! (Meldung)
  • Bastler baut in iPhone 7 Kopfhöreranschluss ein: Schlau-Buchs (Meldung)
  • Apple will die James-Bond-Lizenz: 007S (Meldung)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaia Rückentraining: Übungen gegen Rückenschmerzen

Kaia – Genieße Dein Leben wieder frei von Rückenschmerzen: Kaia ist die erste Medizin-App, die Dir hilft, Rückenschmerzen mit einem auf Dich zugeschnittenen Trainingsplan selbst zuhause zu behandeln.

▶ DAS BIETET NUR KAIA

• Individueller Trainingsplan: Kaia erstellt Dir aus über 150 Übungen einen auf deinen Rücken zugeschnittenen Trainingsplan. Wo auch immer du Beschwerden hast, ob im unteren, oberen Rücken etc.
• Übungsvideos: Hochwertige Videos geben dir die Sicherheit, dass die Übungen korrekt ausgeführt werden
• Motivation: Durch motivierende Push Nachrichten helfen wir Dir am Ball zu bleiben.
• Fortschritt: Verfolge deine Trainingsergebnisse und sehe wie sich dein Rückenschmerz und Schlafempfinden mit der Zeit verbessert

▶ DAS ERREICHST DU MIT KAIA

• Natürliche und nachhaltige Linderung von Rückenschmerzen.
• Steigerung der Lebensqualität und des Wohlbefindens.
• Mehr Beweglichkeit und Vitalität.
• Steigerung deiner Konzentration und Produktivität.
• Verbesserte Deines Schlafs, damit Du erholt in den Tag startest.
• Spart Geld für Schmerzmittel, Massagen etc. und Zeit für unnötige Arztbesuche.

▶ DIE VORTEILE VOM KAIA RÜCKENTRAINING

• Ganzheitlich wirksam: Effektive Übungen, die ohne Medikamente und Spritzen helfen.
• Schnelle Erfolge: Durchschnittlich 50% weniger Rückenschmerzen in nur 20 Übungstagen.
• Individuell angepasst: Egal ob Anfänger oder Spitzensportler – die Übungen passen sich kontinuierlich an Dein Fitness- und Schmerzlevel an.
• Einfach und flexibel zuhause: Tägliche Trainingsvorgaben, die Du in nur 15-30 Minuten ohne Geräte durchführen kannst.

▶ DAS MACHT DAS KAIA RÜCKENTRAINING SO EFFEKTIV

• Physiotherapeutische Kräftigungsübungen für die gesamte stabilisierende Muskulatur der Wirbelsäule (auch bei Hexenschuss, Ischias- und ISG-Schmerzen).
• Schmerzverringernde psychologische Entspannungsübungen.
• Reichhaltiges Hintergrundwissen über Rückenschmerzen.
• Tipps & Tricks zum Umgang mit Rückenschmerzen.
• Rückenschule & Prävention

▶ DIE WISSENSCHAFT HINTER DEM KAIA RÜCKENTRAINING

Die Übungen für Ihren Rücken werden in Zusammenarbeit mit namhaften Schmerzprofessoren, Ärzten und Therapeuten entwickelt und beruhen auf den Erkenntnissen neuster Studien über die komplexen Ursachen von Rückenschmerzen. Die neuste Forschung zeigt: Wer selbst gegen Rückenschmerzen aktiv wird, hat die besten Chancen auf ein schmerzfreies Leben!

Kaia Rückentraining: Übungen gegen Rückenschmerzen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Siri versteht 95% und wird besser, versprochen!

BerlinApple selbst kann nur einen Teil der medialen Berichterstattung über das Unternehmen kontrollieren. Während der iPhone-Fertiger hilflos dabei zusehen muss, wie sich Blogs, Wirtschaftsmagazine und Analysten über Gerüchte, Quartalszahlen und die Bewertung von frisch angekündigten beziehungsweise bereits vorgestellten Hardwareprodukten hermachen, kontrolliert das Unternehmen zumindest seine Außendarstellung komplett. Das wichtigste Stellschräubchen Apples ist dabei der Zugang […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiver Rabatt: hardwrk Backpack Pro für MacBook nur dieses Wochenende zum Mac-Life-Preis

Backpack Pro günstiger dank Gutscheincode: Unterwegs will das eigene Apple-Notebook gut verstaut sein: Egal ob MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro: Der von hardwrk in Kooperation mit dem Outdoor-Spezialisten Deuter entwickelte und gefertigte Notebook-Rucksack bietet neben einem Packvolumen zwischen 19 und 26 Litern vor allem sicheren Rundum-Schutz für den wertvollen Rechner – und das bei hohem Tragekomfort. Nachdem der Rucksack lange Zeit vergriffen warn, ist das Platzwunder nun wieder verfügbar. Mac-Life-Leser sparen beim Kauf an diesem Wochenende dank des Aktionscodes hrdwrk10 ganze 10 Prozent auf den regulären Preis von 129,90 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet auf 20% von Toshibas Chipsparte

Apples ist nach wie vor entschlossen sich bei Toshibas Chipfertigung einzukaufen. Cupertino könnte 20% der Anteile erwerben.

Eine eigene Chipproduktion würde Apple helfen unabhängiger zu werden. Es könnte auch dazu beitragen, dass Lieferverzögerungen reduziert werden, mithin gute Gründe, um sich um das Chipgeschäft von Toshiba zu bemühen. Es steht zum Verkauf, um dem angeschlagenen Mischkonzern wieder frisches Geld in die Kassen zu spülen. Wie aus einem aktuellen Medienbericht hervorgeht, könnte Cupertino auf einen 20%-Anteil von Toshiba bieten. Foxconn und sein neuer Zukauf Sharp sind ebenfalls mit im Boot und würden 40% der mSparte erwerben wollen, 25% würden von Foxconn gehalten. Weitere 20% gingen an Kingston Technology, der japanische Mobilfunkkonzern SoftBank, obwohl hoch verschuldet, hätte gern 10% vom Kuchen. Magere 10% verblieben bei Toshiba selbst.

Toshiba in der Krise

Beim japanischen Toshiba-Konzern läuft es schon lange nicht mehr rund. Neben jahrelangem Missmanagement war vor allem der Untergang der US-Atomkraft-tochter dafür verantwortlich, dass der Konzern in Schieflage geriet.

Foxconn Sharp

Foxconn Sharp

Apple hatte bereits länger ein Auge auf die Chipsparte geworfen, die eine gesunde und gewinnbringende Beteiligung ist. Frühere Übernahmeangebote platzten jedoch allesamt. Wenn Apple nun 20% der Unternehmung erhält, kann es über die Geschicke der Produktion indes noch nicht allein bestimmen.

The post Apple bietet auf 20% von Toshibas Chipsparte appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für iOS auf dem Mac: Können die eigentlich weg?

Wie sinnvoll sind eigentlich iOS-Apps auf dem Mac?


Ihr kennt das Problem vielleicht: In Eurem iTunes auf dem Mac oder auch auf dem PC sind nach wie vor zahllose iOS-Apps geladen – und das, obwohl Ihr Euer iPhone oder iPad kaum oder gar nicht mehr per Kabel mit iTunes synchronisiert.

Trotzdem speichert iTunes die Apps nach wie vor unverdrossen ab, und lädt weiterhin aktualisierte Versionen. Diese Daten fressen naturgemäß jede Menge Speicherplatz. Kann man sie nicht einfach löschen?

Antwort in den meisten Fällen: Man kann! Wenn Ihr iTunes gar nicht mehr zum Synchronisieren mit iPhone oder iPad verwendet, merkt Ihr davon gar nichts. Und wenn Ihr Euer iOS-Device doch einmal per Kabel synchronisiert, wird iTunes meckern, dass sich darauf Apps befinden, die nicht auf dem Mac liegen. Dann wird es die Apps brav zurück auf den Mac kopieren. Aber auch das ist halb so wild. Wichtig ist nur: Eure Apps auf iPhone oder iPad sind vom Löschen auf dem Mac nicht betroffen.

19,1 GB eingespart

Und so geht’s: Ihr wählt in iTunes mit Command-A alle Apps aus, löscht sie mit der Zurück-Taste, und bestätigt das Verschieben in den Papierkorb.  Den leert Ihr aus – fertig!

Wir haben das gerade auf einem der iTopnews-Macs erledigt. 416 gelöschte Apps sorgen für 19,1 GB mehr Platz auf dem Rechner. Und wir finden: Zeit wird’s, dass Apple diese antiquierte App-Speicherung auf dem Mac abschafft. Ab damit in die Cloud! (via MacWorld)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer; Update für Fritz!Box 6490; Sommer-Update für Civilization VI

Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer - das Produkt des Herstellers Elegiant ist bei Amazon derzeit für 26,99 statt 54,99 Euro zu haben (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Erstes Live-Musik-Event namens „Who We Be“ für 30. November in London angekündigt

Ein wahrlich cleverer Schachzug vom Musikstreaming-Dienst Spotify ist das angekündigte Live-Musik-Event des Dienstleisters.

Spotify Live Event

Gerade erst hatte Apple mitgeteilt, das beliebte jährliche iTunes Festival auszusetzen und in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen. Ob und wann das Musikfestival, das in jedem Jahr im Londoner Roundhouse im Stadtteil Camden stattfand, erneut stattfindet, ließ Apple bisher offen.

Schnellen Ersatz gibt es nun in Form des von Spotify angekündigten Live-Events „Who We Be“, das am 30. November 2017 im Alexandra Place in London stattfinden und prominente Künstler des Rap-Genres wie Dizzee Rascal, Bugzy Malone, Cardi B, Giggs, J Has und Stefflon Don auf die Bühne bitten wird.

Der Titel des Events ist an die beliebte Spotify-Playlist „Who We Be“ angelehnt, die aktuell über 140.000 Follower zählt. Wer der Playlist folgt, hat die Chance, eine verfrühte Ticketbuchung ab dem 9. September in Anspruch zu nehmen. Der offizielle Verkauf startet auf einer eigens eingerichteten Event-Seite am 11. September.

Der Artikel Spotify: Erstes Live-Musik-Event namens „Who We Be“ für 30. November in London angekündigt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Kurz vor dem Beginn des Wochenendes präsentieren wir euch wie gewohnt die neuen iOS-Spiele, die uns in den letzten Tagen am besten gefallen haben.

-i26050-Habt ihr Lust auf einen neuen First-Person-Shooter auf eurem iPhone oder iPad, werft doch mal einen Blick auf Forward Assault (AppStore). Der Online-Shooter, den wir euch hier vorgestellt haben, kann kostenlos auf euer iOS-Gerät geladen werden.-gki26050-

-i26049-Leider hatten wir noch keine Gelegenheit, euch Acht-Minuten Imperium (AppStore) (Eight-Minute Empire) genauer vorzustellen. Unsere ersten Eindrücke der 5,49€ teuren offiziellen App des Strategie-Brettspieles sind aber bisher positiv. Mehr Infos folgen in der kommenden Woche.-gki26049-

-i26063-Ebenfalls in der kommenden Woche stellen wir euch Lynk. (AppStore) vor. In dem 1,09€ teuren Puzzle für iPhone und iPad warten 130 Level auf euch, in denen ihr blaue Punkte mit einer Linie verbinden und dabei immer neue Gameplay-Elemente meistern müsst.-gki26063-

-i26072-Ebenfalls gut gefallen hat uns Push & Pop (AppStore) Wir haben euch das Gratis-Puzzle, in dem ihr komplette Linien aus Blöcken bilden müsst, damit diese vom beengten Spielfeld verschwinden, hier vorgestellt.-gki26072-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den empfohlenen iPhone- und iPad-Games.

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Safari und Spotify gehen getrennte Wege

Safari nicht mehr mit Spotify kompatibel: Angedeutet hatte es sich nicht. Vielmehr kam es ganz plötzlich. Die Wiedergabe der Inhalte des Musikstreaming-Anbieters in Apples Internetbrowser Safari wird nicht mehr unterstützt. Möglicherweise ist ein Plug-in von Google Schuld, das Spotify verwendet, das Unternehmen aus Cupertino aber als unsicher einstuft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Auch Bugatti mit neuen Hüllen

iPhone 8: Auch Bugatti mit neuen Hüllen
[​IMG]

In wenigen Tagen wird Apple das neue iPhone im Rahmen ihrer Keynote präsentieren. Selten gab es so viele Gerüchte im Vorfeld rund um das kommende Gerät. Viele Hüllenhersteller scheinen...

iPhone 8: Auch Bugatti mit neuen Hüllen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie verrät: Pokémon GO ist gut für Eure Gesundheit!

Studie verrät: Pokémon GO ist gut für Eure Gesundheit! auf apfeleimer.de

Gehört Ihr noch zu den aktiven Pokémon GO-Spielern?

Dann haben wir eine gute Neuigkeit für Euch: Zwei unabhängige akademische Studien haben herausgefunden, dass das Spielen von Pokémon Go positive Auswirkungen auf Eure geistige Gesundheit wie auch für eure körperliche Gesundheit haben kann.

Pokémon GO steigert Stressresistenz & Aktivitätskurve

Eine Untersuchung der Tokio Universität besagt, dass Spieler einen deutlich geringeren Stresslevel besitzen, der sich positiv auf deren mentale Gesundheit auswirkt. Die Forscher gehen sogar soweit auszusagen, dass das Spielen eine positive Auswirkung auf erwachsene Arbeitskräfte haben kann, da diese so stressresistenter werden.

Gleichzeitig hat das Spiel dafür gesorgt, dass eine Vielzahl Spieler ihre körperliche Gesundheit verbessert haben. Diese haben aufgrund des Pokémon Fangens ihre Freizeit wesentlich aktiver gestaltet als vor dem Release des Spiels.

Dazu können die Wissenschaftler sogar relativ genaue Zahlen liefern: Aktive Pokémon Spieler haben ihre tägliche Schrittanzahl um ca. 26 % pro Monat gesteigert. Eine entsprechende Steigerung der Aktivität führt zu einem geringeren Herzanfall-Risiko.

Zum Ende der Studie geben die Wissenschaftler an, dass sie bei Langzeitbetrachtungen festgestellt haben, dass aber auch bei aktiven Spieler nach ca. sieben Monaten die Aktivitätskurve deutlich abnimmt…

Der Beitrag Studie verrät: Pokémon GO ist gut für Eure Gesundheit! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 8.9.17

Dienstprogramme

BwanaDik (Kostenlos, Mac App Store) →

Team Roulette (1,09 €, Mac App Store) →

My Batteries - One Place for All Your Batteries (Kostenlos, Mac App Store) →

2STP Companion (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

SayMoney - Haushaltsbuch (Kostenlos, Mac App Store) →

Bitcoin Expert - Exchange Rates and Statistics (Kostenlos+, Mac App Store) →

SteuerSparErklärung 2017 Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Fotografie

Image Crop - Batch Crop and Convert Photos (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

The Amazing Fortune Teller 3D (Kostenlos+, Mac App Store) →

EyeSpy (Kostenlos+, Mac App Store) →

Router (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

ICD Wrangler (Kostenlos, Mac App Store) →

DocsInk (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

OneDrive (Kostenlos, Mac App Store) →

QuickEntry for Trello™ (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

EV3 - Extreme Velocity Drag Racing (Kostenlos, Mac App Store) →

Beginne mit der Rettung der Zauberin (Kostenlos, Mac App Store) →

Spider • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

FreeCell • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

Missing Letters (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

DaVinci Resolve (Kostenlos, Mac App Store) →

Garri (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

PDF Guru - PDF Reader&Annotation for PDF documents (Kostenlos+, Mac App Store) →

call.center (Kostenlos, Mac App Store) →

WG Live Chat (Kostenlos, Mac App Store) →

MofficeTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify versucht sich an Musikfestival in London

Gerade hat Apple sein Apple Music Festival beerdigt, nun kündigt Spotify ein Konzert in London ein. Ein würdiger Nachfolger wird es allerdings wohl nicht.

Der Streamingdienst Spotify hat ein Konzert in London angekündigt. Auf der eintätigen Veranstaltungen spielen sechs eher unbekannte Größen der Hip-Hop-Welt. Benannt ist das Happening nach der redaktionell betreuten Playlist Who We Be, deren Abonnenten können auch zuerst Tickets für das Spektakel erstehen. Die Ortswahl wirkt indes wenig subtil.

Ein Tag in London

Es ist schon recht deutlich, auf welches Ereignis Spotify hier anspielt. Denn kaum, dass Apple sein traditionsreiches Apple Music Festival abkündigte, das früher iTunes Music Festival hieß, da geht Spotify ebenfalls in London mit seiner eigenen Veranstaltung an den Start. Diese wirkt jedoch eher wie ein Schnellschuss, denn eine sorgsam durchdachte Event-Idee.

Apple Music Festival London 2015

Apple Music Festival London 2015

Es ist fraglich, ob Spotify hier eine neue Veranstaltungsreihe etablieren kann oder überhaupt will.

The post Spotify versucht sich an Musikfestival in London appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speaker, Kabel, 4fach-Ladeport: Sieben Gutscheine zum Sparen

Aukey hat zum Wochenende wieder einige Gutscheine und Codes, damit Ihr sparen könnt.

Wir haben die Übersicht kompakt für Euch zusammengestellt. Das Angebot reicht von einem USB-Ladegerät mit 4 Ports, dass sich dank Gutschein-Aktion für 12,99 statt 19,99 Euro kaufen lässt, bis hin zum reduzierten wasserdichten Speaker.

Die Angebote sind limitiert und gelten nur solange der Vorrat reicht.

Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:

Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:

Fünf Euro günstiger mit Code YWMELGOP:

Mit Code 4TL86HBD 20 Prozent sparen:

Mit Code OI7RJHL3 gleich 8 Euro sparen:

Mit Code-Einlösung direkt auf der Produktseite 7 Euro sparen:

Mit Code PIH47HKW 20 Prozent sparen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Lieferzeit verbessert sich erneut

Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass das iPhone 7 vor rund einem Jahr vorgestellt wurde. Bei diesem Modell verzichtet Apple erstmals auf den klassischen Kopfhörer-Anschluss. Im gleichem Atemzug wurden neue AirPods und Beats-Kopfhörer präsentiert. Die genannten Kopfhörer haben eins gemeinsam, sie setzen auf den Apple W1-Chip, der unter anderem für stromsparende Verbindungen sorgt. Nachdem die AirPods lange Zeit mit Lieferproblemen zu kämpfen hatten, sinkt die Lieferzeit nun innerhalb weniger Wochen zum wiederholten Mal.

Apple kann AirPods Lieferzeiten erneut verbessern

Apple hatte die neuen AirPods zwar im September letzten Jahres vorgestellt, bis diese jedoch ausgeliefert wurden bzw. in den Handel gelangten dauert es bis Weihnachten. Seitdem ist die Liefersituation angespannt. Zwar konnte man hier oder da im Online-Händler die AirPods in geringen Stückzahlen sofort erhalten, die Lieferzeiten im Apple Online Store betrugen für viele Monate „bis zu 6 Wochen“.

Im Rahmen der  Bekanntgabe der letzten Apple Quartalszahlen hatte Tim Cook noch einmal bestätigt, dass man alles daran setzt, die Produktion hochzufahren und die Lieferzeiten zu verbessern. Dies ist Apple auch gelungen und so sank die Lieferzeit Schritt für Schritt. Nun gibt Apple erstmals im Apple Online Store ein konkretes Zeitfenster. Dieses liegt zwar immer noch rund 2,5 Wochen in der Zukunft, aber immerhin tut sich etwas. So richtig nachvollziehen können wir nicht, dass es Apple auch nach einem Jahr bzw. knapp einem Jahr noch immer nicht geschafft hat, ausreichend Stückzahlen herzustellen, so dass die Nachfrage gedeckt werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Music: Mac-App erlaubt Upload von 250 Songs für alle

Hochladen 250Keine brandneue Information, aber eine, die uns gerade ordentlich aus der Patsche geholfen hat. Mit der Amazon Music Applikation für den Mac – diese steht hier zum Download bereit – können Anwender auch ohne laufendes Premium-Abo bei Amazons Musik-Streaming-Dienst bis zu 250 Songs auf den eigenen Account hochladen. Die so zu Amazon übertragenen Songs lassen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzmeldungen: HDR im iTunes Store, Spotify statt Apple Festival, StudiVZ ist pleite

HDR-Video im iTunes Store wohl bestätigt Schon vor einigen Wochen hatte Apple durch eine ungewollte Einblendung im iTunes Store verraten, welche Neuerungen zu erwarten sind, die auch Rückschlüsse auf die Funktionalität der nächsten Generation des Apple TV ermöglichen. Neben 4K-Auflösung war auch HDR-Video genannt - zahlreiche Nutzer hatten diese bislang nicht verfügbaren Optionen plötzlich in...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atomine: Rasanter Dual-Stick-Shooter in einer virtuellen minimalistischen Welt

Wer auf der Suche nach etwas Action ist, kann sich das neu erschienene Atomine im App Store ansehen.

IMG_3525

Atomine (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann dort zum Preis von 3,49 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung ist 386 MB groß und benötigt zur Installation außerdem mindestens iOS 10.0 oder neuer. In den Einstellungen des Spiels lässt sich auch eine deutsche Sprachversion auswählen.

„Atomine ist ein Dual-Stick-Shooter mit roguelike Elementen, in einer virtuellen Welt gesetzt, die prozedural generiert und durch ein minimalistisches Design vorgestellt ist“, berichten die Entwickler im App Store. „Der Spieler geht durch die realen Ereignisse im Verhältnis zu STUXNET, das erste Computervirus entwickelt als militärische Waffe. Das Ziel des Spielers besteht darin, alle Feinde in dem Spielabschnitt zu eliminieren, um ein Portal auf den nächsten Level zu lösen und die Ausbreitung des Virus fortzusetzen. Jeder zerstörte Feind gibt XP, Energie oder Waffen frei, durch die Atomine sich entwickeln und verstärken kann.“

In dieser futuristisch-minimalistischen Umgebung hat der Gamer dann die eigene Figur mit Hilfe von Dual-Sticks in den Leveln zu bewegen, auf die entgegenkommenden Feinde zu schießen und diese damit zu eliminieren, sowie sich gegen Hacker-Angriffe wehren und Boss Fights bewältigen. Während der linke Dualstick zur nahtlosen Fortbewegung dient, wird der rechte Stick zum Ausrichten und Abfeuern der Waffe genutzt. Bei meinen Versuchen mit Atomine benötigte es allerdings etwas Zeit, sich mit der relativ empfindlichen Steuerung anzufreunden.

Mehr als 100 Waffenkombinationen möglich

IMG_3526

Durch Levelaufstiege bekommt man außerdem weitere Waffen und Equipment zur Verfügung gestellt, um beim nächsten Versuch noch besser gerüstet zu sein. Frustrierenderweise stellen die Entwickler von Broken Armes Games leider keine Checkpoints oder das Sichern von Fortschritten zur Verfügung, so dass man nach dem Ableben durch zu viel gegnerische Konfrontation wieder komplett von neuem beginnen muss. „Der Spieler hat nur eine Chance, alle Level abzuschließen“, so die Aussage der Macher. „Tatsächlich soll der Spieler im Fall des Todes seinen Infiltrationsversuch von Anfang wiederbeginnen.“

Insgesamt gibt es in Atomine über 100 Kombinationen, um sich seine Waffen zusammenzustellen, sowie neun verschiedene Atomine-Branchen, sieben verschiedene Orte und 13 prozedural generierte Spielabschnitte. Für Action und jede Menge Spannung sollte daher in diesem Premium-Shooter, der zudem ohne Werbung und In-App-Käufe auskommt, auf jeden Fall gesorgt sein.

WP-Appbox: ATOMINE (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Atomine: Rasanter Dual-Stick-Shooter in einer virtuellen minimalistischen Welt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Standard macht WLAN-Verbindungen deutlich schneller

Voraussichtlich im Jahr 2019 wird der nächste WLAN-Standard 802.11ax verabschiedet. Doch schon jetzt sind die Spezifikationen so weit gediehen, dass erste Hersteller entsprechende Chipsätze und Router angekündigt haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach dem Ende des Apple Music Festivals: Spotify kündigt erstes Live-Event an

Erst vor wenigen Tagen hat Apple bekanntgegeben, dass man sein beliebtes iTunes bzw. Apple Music Festival nach zehn Auflagen nicht mehr fortsetzen wird. Da wo Apple nun also eine Lücke hinterlässt, springt Spotify in die Bresche, um diese zu füllen. Passenderweise ebenfalls in London wird der Platzhirsch in Sachen Musik-Streaming ein eintägiges Live-Event mit Fokus auf das Hip Hop Genre veranstalten. Aktuell sind hierfür sechs Künstler angekündigt: Dizzee Rascal, Bugzy Malone, Cardi B, Giggs, J Hus und Stefflon Don. Das Event ist nach der beliebten Who We Be Playlist von Spotify benannt und Abonnenten der Playliste sollen nach Informationen von The Verge ab morgen ein Vorkaufrecht für die Event-Tickets erhalten. Der reguläre Kartenverkauf startet dann am 11. September.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carpool Karaoke: neue Folgen und neue Trailer

Apple hat zwei neue Folgen von Carpool Karaoke veröffentlicht. Mit dabei sind John Cent und Shaquille O´Neil und Michael Strahan sowie Jeff Gordon die Hauptrolle. Beide Folgen sind exklusiv über Apple Music verfügbar.

Zudem gibt es zwei neue Trailer. Diese bewerben die nächsten Folgen von Carpool Karaoke mit Shakira und Trevor Noah sowie Big Dean und Trace Ellis Rose.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC: Sattes Umsatz-Plus dank Produktion des Apple A11

TSMC: Sattes Umsatz-Plus dank Produktion des Apple A11
[​IMG]

Der taiwanesische Halbleiterhersteller TSMC übernimmt schon seit Jahren einen Großteil der Produktion der A-Series-Prozessoren von Apple. Schon wie beim iPhone 7 und dem Apple A10 wird TSMC angeblich auch den Apple A11 für die kommende...

TSMC: Sattes Umsatz-Plus dank Produktion des Apple A11
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aukey-Aktion: 35 Prozent auf USB-Steckdose mit vier Ports

SteckerDer Zubehörhersteller Aukey bietet seinen Steckdosen-Adapter aktuell mit einem Preisnachlass von 35 Prozent an und reicht sein vierfach Ladegerät damit erstmals für 13 Euro anstatt der sonst veranschlagten 20 Euro über den Tresen. Der Steckdosen-Adapter bespielt die vier integrierten USB-Ports mit jeweils 2,4 A pro Anschluss und erlaubt iPhone und iPad damit schnellstmöglich zu laden. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Ferngesteuerte Kakerlake

iGadget-Tipp: Ferngesteuerte Kakerlake ab 7.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Diese Kakerlake ist per iPhone-App steuerbar.

Nicht günstig, aber manche Reaktionen sind sicher unbezahlbar! ;-)

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

HomePod: Erste Modelle in freier Wildbahn entdeckt

HomePod: Erste Modelle in freier Wildbahn entdeckt auf apfeleimer.de Nachdem sich heute in der Berichterstattung alles um eventuelle Verzögerungen des neuen iPhone X dreht, haben wir etwas Neues zum HomePod. Aktuell scheint es so, dass Apple Mitarbeiter die Siri Speaker bei sich zu Hause ausprobieren, bevor diese dann im Dezember bei Kunden eintreffen.

HomePod: Testphase bei Apple Mitarbeitern?

Das erste Bild, das wir gefunden haben, stammt aus China, um genau zu sein Shanghai. Dieses zeigt unter dem #HomePod ein schwarz-weiß Bild eines HomePod inklusive Verpackung und Kabel bei Instagram. Könnte sich um ein Modell handeln, das bei einem Zulieferer gefertigt wurde und dann die Reise in die USA irgendwie „verpasst“ hat ;-)
#homepod A post shared by Linc (@themrlinc) on
Außerdem hat ein Twitter-User einen Screenshot veröffentlicht, der dessen Control Center zeigt, in dem ein HomePod namens „Kitchen“ angezeigt wird. Der Nutzer fand den Eintrag in seinem Control Center während er in Kalifornien durch den Menlo Park fuhr.
Scheint also, dass da in der Nähe ein Apple Mitarbeiter wohnt, der einen HomePod in seiner Küche stehen hat und diesen dort verwendet. Mehr lässt sich nicht aus den beiden Bildern und Einträgen herauslesen. Der Beitrag HomePod: Erste Modelle in freier Wildbahn entdeckt erschien zuerst auf apfeleimer.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GeoExpert Lite – World Geography

Lerne Erdkunde und hab Spaß dabei!

GeoExpert ist ein pädagogisches Werkzeug in Form eines Spiels, das entwickelt wurde, um dir zu helfen, alle Länder in der Welt zu lernen. Es ist streng korrekt, und wir halten es auf dem neuesten Stand mit den neuesten Informationen. Aus diesem Grund wird es in verschiedenen Schulen verwendet, um Geographie zu unterrichten.

Spiele enthalten:
– Länder und Territorien.
– Hauptstädte.
– Flaggen.
– Flüsse.
– Vereinigte Staaten von Amerika (einschließlich Hauptstädte und Flaggen).
– Lern-Modus mit Informationen (Fläche, Bevölkerung, …) jedes Landes / Staates.

Demnächst:
– Berge.

Erhältlich auch für iOS.

GeoExpert Lite - World Geography (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuelle Kinofilme im iTunes Store: Filmstudio nennt Zeitplan

Der Gedanke, Filme bereits zeitnah zum Kinostart auch zuhause auf dem Apple TV schauen zu können, reizt viele Nutzer. Hollywood-Filmstudios wie Warner Bros., Universal Pictures und Twentieth Century Fox freunden sich ebenso immer mehr mit der Idee an, Kunden aktuelle Kinofilme via Streamingdienst für eine Premiumgebühr anzubieten. Stacey Snider, Chefin von Twentieth Century Fox Film, hat ei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was bringt der Herbst: Nur ein oder doch zwei Apple Events?

Tim Cook KeynoteWer sich einen schnellen Überblick auf die Medienveranstaltungen Apples im Laufe der vergangenen Jahre verschaffen möchte, macht mit einem Besuch auf noteskey.com nichts falsch. Das Portal von Chad Severn hat alle Apple-Veranstaltungen in einer chronologisch sortierten Tabelle abgelegt und präsentiert diese mit kurzen Zusammenfassungen der Vorstellungen, den Namen der Präsentatoren, den gezeigten Videos und den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neue Level für Linelight und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Bundle zum Sonderpreis

App-News

ZDFtivi-App: Mit dem neuesten Update wurde die Video-Mediathek für Kinder komplett überarbeitet – mit frischem Design und neuen Features:

ZDFtivi-App ZDFtivi-App
(139)
Gratis (universal, 17 MB)

Telekom Sport: Nutzer von Amazon Fire TV-Systemen können ab sofort auch die Telekom Sport, u.a. mit allen Drittliga-Live-Spielen, buchen.

Linelight: Freunde des außergewöhnlichen Puzzle-Games können sich freuen – es gibt kostenlosen Level-Nachschub in Form der „Bonus-Welt A“. Das macht Hoffnungen auf die Bonus-Welten B, C etc.

Linelight Linelight
(150)
2,29 € (universal, 117 MB)

Messenger: Facebook testet aktuell ein neues Feature, welches Nutzer ähnlich wie Tinder zusammenbringen soll.

Messenger Messenger
(67220)
Gratis (universal, 238 MB)

Amazon Prime Music: Der Dienst hat nun auch die Streaming-Rechte für die Champions League und Europa League erhalten – Prime-Music-Unlimited-Kunden können die Audioübertragungen gratis hören (danke Sönke).

Amazon Music Amazon Music
(25229)
Gratis (universal, 125 MB)

Netflix: Der Streaming-Dienst wird wohl ab 2018 keine Disney- und Star-Wars-Filme mehr ins Programm aufnehmen. Diese Titel werden bald exklusiv in einem eigenen Disney-Streamingdienst exklusiv angeboten.

Netflix Netflix
(4670)
Gratis (universal, 110 MB)

App des Tages

Cosmic Express haben wir heute zur App des Tages gekürt: Der Weltraum-Puzzler ist aktuell das erste Mal seit dem Release im Angebot.

Cosmic Express Cosmic Express
(9)
5,49 € 4,49 € (universal, 194 MB)

Die besten neuen Game-Apps für Euer perfektes Wochenende

Deliria: Im Jahr 2107 durchreist Ihr im Auftrag eines großen Unternehmens eine alternative Dimension, um nach Rettungsmöglichkeiten für die untergehende Zivilisation zu suchen.

Deliria Deliria
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 137 MB)

ImageStriker 2: Diese Hommage an den Klassiker ImageStriker liefert Retro-Action in pixeliger Grafik mit neun Waffen und sieben Level-Umgebungen.

イメージストライカー2 イメージストライカー2
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 16 MB)

The Great Gatsby Secret Treasure: Dieses Mystery-Spiel, ein erfolgreicher PC-Port, führt Euch auf eine Schatzsuche durch das Haus des bekannten Wall Street-Magnaten Gatsby.

The Great Gatsby Secret Treasure The Great Gatsby Secret Treasure
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 980 MB)

Lynk: In 130 Leveln sollt Ihr – passend zur Umgebung – farbige Linien zeichnen, um die Level zu lösen.

Lynk. Lynk.
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 72 MB)

Minos Strategos: Als General der antiken Stadt Minos müsst Ihr in den Runden des Legespiels dafür sorgen, die Stadt vor Eindringlingen zu schützen.

Minos Strategos Minos Strategos
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 134 MB)

The Knight Watch: Mit einer Kombination aus Schach-Regeln und Arcade-Gameplay kommt dieses unterhaltsame Minispiel mit mittelalterlichen Helden daher.

The Knight Watch The Knight Watch
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 87 MB)

Don’t Eat Us: Dieser düstere Platformer hat mehrere Kinder als Helden, die in der Nacht schnellstmöglich nach Hause geführt werden sollten, um nicht von Monstern gefressen zu werden.

Essen Sie uns nicht Essen Sie uns nicht
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 1068 MB)

Nuzzle: Hier treffen Sudoku-Regeln auf ein neuartiges Puzzle-Gameplay, bei dem es darum geht, Zahlen passend aneinanderzureihen.

Nuzzle - Puzzle Sudoku Nuzzle - Puzzle Sudoku
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 12 MB)

Eight-Minute Empire: In der offiziellen digitalen Version des gleichnamigen Brettspiels kämpfen zwei bis fünf Spieler um die kriegerische Vorherrschaft über die Spielwelt.

Acht-Minuten Imperium Acht-Minuten Imperium
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 236 MB)

Habitactics: Diverse Umgebungen wie die Sahara oder Wälder laden in diesem Puzzler dazu ein, verschiedene Tierarten gegen- und miteinander auszuspielen.

Habitactics - premium Habitactics - premium
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 403 MB)

Survive – The Lost Lands: Nach einem Flugzeugabsturz seid Ihr als Protagonist aus der Ego-Perspektive dazu verdammt, Euch auf einer abgelegenen Insel durchzuschlagen.

Survive: The Lost Lands
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 258 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 präsentiert neue Tarife: Mehr Datenvolumen, ohne erhöhte Preise

Der Münchener Mobilfunkanbieter o2 reagiert auf die veränderten Lebensverhältnisse von Smartphone-Nutzern in Deutschland und bietet sein Tarifportfolio „o2 Free“ nun mit erheblich mehr Datenvolumen an – ohne dabei die Preise zu erhöhen. 

Wir schreiben das Jahr 2017 und nichts bestimmt unser Alltagsleben immer noch so sehr wie das monatliche Datenvolumen. Diese Erkenntnis ist mir gekommen, als eine gute Freundin und ich letztens in der U-Bahn hier in Berlin saßen und sie bei jedem Halt angestrengt auf ihr iPhone starrte. Nach einer Weile schaute sie mich an und entschuldigte sich bei mir, sie sei „gedrosselt“ und kann ihren Instagramfeed immer nur in den kostenlosen HotSpots der BVG an den U-Bahnhöfen richtig laden. Ihr Datenvolumen ist aufgebraucht. In der dritten Woche des Monats.

Das mitunter doch sehr geringe Datenvolumen unserer Flatrate-Tarife hat uns zu HotSpot-Hoppern gemacht. Kein Cafe-Besuch, kein Restaurant-Gesuch ohne die leidige Frage: „Wie ist denn hier das WLAN-Passwort?“. Man kann davon halten was man möchte, aber ohne WLAN kommt fast niemand aus.

Wann wurden wir zu HotSport-Hoppern?

Zwei Hauptbestandteile der Mobilfunktarife in Deutschland haben uns zu HotSpot-Hoppern gemacht: das geringe Highspeed-Datenvolumen und die nach Aufbrauch eben dieses einsetzende Drosselung.

Letzteres hat o2 schon mit der Einführung seines Tarifportfolios „o2 Free“ abgeschafft. Nach Verbrauch des monatlichen Highspeed-Datenvolumen kann man mit 1000 kbit/s weiterhin unendlich surfen. Im Vergleich zu den Branchenüblichen maximalen 64 kbit/s eine Wohltat.

Mehr Datenvolumen für alle

Nach der ersten Revolution kommt nun der nächste Quantensprung: man kümmert sich um das Datenvolumen. Mit den neuen Tarifen der o2 Free-Reihe könnt ihr euch nun monatlich mit bis zu 25 GB Highspeed-Datenvolumen eindecken. Damit hat das HotSpot-Hopping auf jeden Fall sein Ende.

10 GB Datenvolumen im Preis-Leistungs-Verhältnis

Mein Preis-Leistungs-Tipp der neuen Tarife ist der o2 Free M, welcher euch 10 GB Highspeed-Datenvolumen im Monat bietet. Damit sind rund 20 Stunden Streaming in normaler Qualität und stundenlanges Video-Telefonieren via FaceTime oder Skype möglich. Sollte man dennoch einmal das inkludierte Datenvolumen aufbrauchen, surft man danach mit bis zu 1 Mbit/s weiter. Und das für 29,99 € im Monat.

-> Hier geht es zum Preis-Leistungs-Gewinner: o2 Free M für monatlich 29,99 €

Wer mehr Daten im Monat möchte, der kann sich entweder für den o2 Free L mit 20 GB Datenvolumen oder für den o2 Free XL mit 25 GB Datenvolumen entscheiden. Kostenpunkt: 39,99 € bzw. 49,99 € im Monat.

Selbstverständlich bekommt man in den neuen Tarifen von o2 auch eine Telefonie- und SMS-Flatrate in die deutschen Netze, eine Extra-Festnetzrufnummer und Roaming im EU-Ausland.

-> Jetzt das neue Tarifportfolio von „o2 Free“ mit bis zu 25 GB Highspeed-Datenvolumen anschauen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-Ladegerät inklusive Steckdose von Aukey im Preis reduziert

​Aktionsangebot: Mit dem USB-Ladegerät von Aukey ist die Steckdose nicht belegt und zusätzlich können Sie bis zu vier Geräte gleichzeitig aufladen. Im Rahmen eines Aktionsangebotes bietet der Anbieter das Produkt auf Amazon mit einem Rabatt von sieben Euro an. Statt 19,99 Euro zahlen Sie dafür nur 12,99 Euro. Als Primekunde profitieren Sie vor allem, da für Sie keine Versandkosten anfallen. Aktivieren Sie dazu unterhalb des Kaufpreises per Klick auf „aktuelle Angebote“ die Aktion, ehe Sie das Produkt in den Warenkorb legen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples ARKit begeistert immer mehr

In wenigen Tagen werden wir erfahren, wann es mit Apples ARKit offiziell losgeht und das Framework gleichzeitig mit dem neuen iOS auf iPhone und iPad Einzug hält. ARKit ist bereits in den Betas von iOS 11 enthalten und viel Entwickler zeigen in Demos und Videos, wie kreativ sich erweiterte Realitäten auf iOS-Geräten einsetzen lassen und wie mächtig das Tool von Apple bereits ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die nächste Evolutionsstufe von Siri: Wie Apple die KI menschlicher macht

Mit iOS 11 soll sich auch Siri weiterentwickeln. Wired hat sich mit Siri-Manager Alex Acero und Produktmarketing-Vizepräsidenten Greg Joswiak zusammengesetzt und über die Zukunft von Apples digitalen Assistenten gesprochen. Wir erfahren, dass sich das Siri-Team derzeit besonders auf ein natürliches Sprachbild konzentriert. So soll Siri nun weitaus ausdrucksvoller klingen. Weiterhin wird Siri besser auf die Anfragen eingehen, wodurch sie auch in Alltagssituationen nützlicher werden wird.

Siris nächste Evolutionsstufe

In den Anfangsjahren von Siri hatte Apple mit vielen Problemen zu kämpfen. So berichten die beiden Experten von einer Zeit, in der sich die Software aufgrund von Partner-Unternehmen nur langsam weiterentwickelte. Gemeint ist hier wohl das Unternehmen Nuance, welches sich um Siris Sprachfähigkeiten kümmerte.

Nun sind jedoch alle Weichen auf einen schnellen Fortschritt gestellt und so werden wir auch bald eine deutliche Verbesserung von Siri erfahren. Allen voran soll eine bessere Interaktion mit dem Nutzer einen Mehrwert bieten. Die KI entwickelt sich über die bloße Sprachfunktionen hinaus, indem sie die Möglichkeiten des Lernens auf dem Gerät nutzt, um persönlichere Erfahrungen zu ermöglichen und Vorschläge zu unterbreiten.

Ein Sprachtalent

Die Nutzung von Siri ist jedoch nur hilfreich, wenn Siri auch die Spracheingaben versteht, ansonsten gestaltet sich das „Gespräch“ sehr einseitig. Mit der neuen Version soll Siri problemlos 95 Prozent der Spracheingaben verstehen. Weiterhin wird sich das Sprachbild natürlicher anfühlen. Durch die Verwendung der neuesten Techniken des maschinellen Lernens sind die männlichen und weiblichen Stimmen ausdrucksvoller und passen Intonation, Tonhöhe, Betonung und Tempo an.

Hierfür ist es wichtig, das die Lokalisierung bestmöglich umgesetzt wird. Mittlerweile werden 21 Sprachen für 36 Länder unterstützt. Der Aufwand, der hinter dieser Arbeit steckt, ist enorm. Zunächst lesen professionelle Sprecher eine neue Sprache in einem Studio ein. Dabei werden auch Dialekte und Akzente einbezogen. Nachdem der eingesprochene Text in eine für das System verständliche fixierte Form umgewandelt wurde, übernehmen algorithmische Maschinen-Trainingsmodelle die Interpretation. Die Interpretation erfolgt jedoch nicht komplett über das Trainingsprogramm. Je nach Situation, müssen die Techniker die Sprachaufnahmen anpassen, um die Fehlerquote so gering wie möglich zu halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle: 7 aus 47 Mac-Programmen auswählen, 22 Dollar zahlen

BundleHunt hat ein neues Bundle mit Mac-Software (Partnerlink) vorgestellt. Der Anwender kann aus einem Angebot von 47 Mac-Programmen sieben beliebige Titel auswählen und zahlt insgesamt 21,99 US-Dollar (umgerechnet knapp 18,50 Euro).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt günstiger: Beoplay H8 Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung reduziert

​Mit Noise-Cancellation Natural: Bei Cyberport gibt es derzeit den hochwertigen Beoplay H8 Bluetooth-Kopfhörer im Angebot. Das Produkt von B&O Play, der Lifestyle-Marke Bang & Olufsens, bietet den Support für den höherwertigeren aptX-Codec und erlaubt eine Gestensteuerung über die Außenseite der Ohrmuschel. Sie zahlen für den Kopfhörer derzeit nur 320 Euro inklusive Versandkosten. Der nächstbeste Vergleichspreis liegt momentan bei 377 Euro. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival eingestellt

Apple Music Festival eingestellt
[​IMG]

Im Jahr 2007 veranstaltete Apple das erste iTunes Festival. Im Rahmen der Veranstaltung traten Künstler unterschiedlicher Bekanntheit auf. Die Konzerte konnten weltweit als Stream angesehen werden. Jetzt steht das Apple Music Festival vor dem Aus.

Vergangenes Jahr...

Apple Music Festival eingestellt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Störche, Mafia-Filme, Mr. Doubtfire und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Über iTunes bekommt man dabei aktuell zum Preis von nur € 0,99 den Animationsfilm Störche - Abenteuer im Anflug zum Leihen. Nur übers Wochenende kann man zudem das Kriegs-Drama Hacksaw Ridge für nur € 6,99 in HD kaufen. Und nur für kurze Zeit erhält man derzeit den Action-Kracher Logan über die frühen Jahre von Wolverine für nur € 9,99 ebenfalls zum Kaufen in HD-Qualität.

Und auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen. Dabei hätten wir in dieser Woche diese Titel günstig im Angebot:

Filme für € 3,99:

Filme für € 5,99:

  • Homefront - Harter Action-Thriller mit Jason Statham und James Franco!
  • Das Kartell - Harrison Ford als Agent Jack Ryan gegen Drogendealer!
  • The Expendables - Sly Stallone versammelt Hollywoods Action-Riege im Kampf gegen böse Buben!
  • The Expendables 2 - Die Expendables kehren zurück - und mit ihnen Chuck Norris!
  • The Expendables 3 - Das neueste Mitglied der Expendables: Antonio Banderas - herrlich!
  • Nummer 5 lebt! - Putziger Roboter entwickelt Eigenleben!
  • 7 Zwerge - Männer allein im Wald - Otto versammelt Deutschlands Comedy-Größen im Märchenwald!
  • The Railway Man - Colin Firth und Nicole Kidman in berührendem Drama!
  • Die Firma - Tom Cruise gerät als junger Anwalt in die Kreise der Mafia!
  • GoodFellas - Brillianter Mafia-Streifen mit Robert De Niro und Ray Liotta!
  • Der Pate - Der Mafia-Thriller schlechthin - ein Meisterwerk!
  • Der Pate II - Starbesetzte und preisgekrönte Fortsetzung!
  • Der Pate III - Brillianter Abschluss der Paten-Trilogie!
  • Night of the Living Dead - Eines der großen Highlights des Zombie-Genres!

Filme für € 7,99:

Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples HomePod erstmals in freier Wildbahn gesichtet

HomePod

Es sind nur noch einige Monate, bis Apples HomePod in den Verkauf startet. Da überrascht es nicht, der Smart Speaker bereits fleißig getestet wird. So tauchten unlängst Bilder des Lautsprechers aus China auf.

Einige Apple-Mitarbeiter scheinen den HomePod bereits zu testen. So tauchten auf Instagram Bilder mit dem Speaker aus Shanghai auf.

#homepod

Ein Beitrag geteilt von Linc (@themrlinc) am

Dort scheint der HomePod in der Küche seines Nutzers aufgestellt zu sein.

Auf Twitter erschien wenig später ein Screenshot, der den HomePod im Kontrollzentrum eines Nutzers zeigte, während dieser durch Kalifornien fährt.

Start im Dezember

Es ist durchaus wahrscheinlich, dass erste Tests unter Realbedingungen bereits laufen. Der Launch in den USA wird im Dezember erfolgen. Die Konkurrenz wird allerdings immer aktiver. So ist Amazons Echo bei vielen Kunden bereits ziemlich beliebt und wird gerade durch seine zahlreichen Skills immer interessanter. Google expandierte mit Google Home unlängst nach Europa, Facebook soll an einem smarten Lautsprecher arbeiten und Sony stellte zur IFA ebenfalls einen Smart Speaker vor.
Werdet ihr euch einen HomePod zulegen?

The post Apples HomePod erstmals in freier Wildbahn gesichtet appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ATOMINE : neuer Dual-Stick-Shooter mit Roguelike-Elementen

Broken Arms Games hat gestern seinen neuen Dual-Stick-Shooter ATOMINE (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Wir haben uns das neue iOS-Spiel angeschaut.

Die Universal-App kostet 3,49€, ist ein echter Premium-Download ohne In-App-Käufe sowie Werbung und bietet auch eine deutsche Lokalisierung. Habt ihr ATOMINE (AppStore) auf eurem iPhone oder iPad installiert, versetzt euch das Spiel in eine virtuelle und minimalistisch gestaltete Welt mit prozedural generierten Leveln. In diesen ist es euer Ziel, alle Feinde zu eliminieren, um ein Level nach dem anderen abzuschließen.
-gki26035-
Die Story hinter dem Spiel lassen wir jetzt mal geschmeidig außen vor, kümmern uns lieber ums Gameplay. Die Figur steuert ihr, wie sollte es bei einem Dual-Stick-Shooter anders sein, über zwei virtuelle Sticks. Über den linken bewegt ihr euch durch die verwinkelten Räume, rechts wird gezielt und geschossen. Da ihr unbegrenzt Munition habt, könnt ihr aus allen Rohren ballern, bis alle Feinde eliminiert sind.

Actionreiches Gameplay

Zielen solltet ihr aber natürlich schon. Denn greifen euch die Gegner direkt an oder treffen euch mit ihren Geschossen, verliert ihr einen Teil eurer Lebensenergie. Ist die aufgebraucht, bevor ihr alle Gegner ins virtuelle Jenseits gejagt habt, war es das mit dem level – Neustart ist angesagt. Neue Waffen, PowerUps und Upgrades helfen euch aber unterwegs.
-a-
Prinzipiell gefällt uns das actionreiche und rasante Dual-Stick-Shooter-Gameplay mit den Roguelike-Elementen gut. Leider gibt es aber auch noch ein paar Kritikpunkte, bei denen der Entwickler Broken Arms Games noch einmal nachbessern sollte, damit der Spielspaß ungetrübt ist. Leider hat das Spiel zeitweise auf unserem Testgerät, einem iPhone 7, geruckelt. Zudem mussten wir auch einige Abstürze der App hinnehmen, was vor allem mitten in einem Level ärgerlich ist. Schade, denn so verpasst es ATOMINE (AppStore) aktuell noch, sein volles Potential auszuschöpfen…

ATOMINE iOS Trailer

Der Beitrag ATOMINE : neuer Dual-Stick-Shooter mit Roguelike-Elementen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 10 veröffentlicht

iOS 11 Beta 10 veröffentlicht
[​IMG]

Die nächste Keynote rückt unaufhaltsam näher, passend dazu wird die Wartezeit zwischen neuen Betaversionen immer kürzer. Soeben hat Apple Beta 10 von iOS 11 für Entwickler und im Rahmen der Public Beta veröffentlicht.

Erst gestern erschien eine...

iOS 11 Beta 10 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaks Workout: Apples Gratis-App der Woche

StreaksMit Streaks Workout hat Apple in dieser Woche mal nicht ein Spiel, sondern eine Fitness-Applikation zur regelmäßig angebotenen „Gratis-App der Woche“ gemacht. Der 40MB große Download verzichtet auf In-App-Käufe und lässt sich nicht nur auf iPhone und iPad, sondern auch auf dem Apple TV und der Apple Watch einsetzen. Angeboten vom Macher der Streaks-Aufgabenverwaltung versorgt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaia: Trainings-App gegen Rückenschmerzen mit über 150 verschiedenen Übungen

Eine Vielzahl von Menschen wird von Rückenproblemen geplagt. Mit der App Kaia soll man diese wirkungsvoll bekämpfen können.

Kaia

Kaia (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort kostenlos auf iPhones und iPad heruntergeladen werden. Die Anwendung erfordert neben 50 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer. Alle Inhalte stehen in deutscher Sprache bereit.

Das Team von Kaia Health Software, die sich für die Entwicklung der App verantwortlich zeigen, beschreiben ihre Applikation als „ganzheitliches Trainingsprogramm gegen Rückenschmwezen, das sich an Ihre individuellen körperlichen Fähigkeiten und Ihren Alltag anpasst. Die Übungen sind mit Experten entwickelt worden und stärken Ihren Rücken, aber auch Ihre Fähigkeiten, mit dem Schmerz umzugehen – Schritt für Schritt.“

Nach einigen eingehenden Fragen zu Geschlecht, Alter und aktueller Intensität und Lokalisation der Schmerzen hat man dann in der App zunächst ein eigenes Nutzerkonto mit Namen, E-Mail-Adresse und Passwort zu erstellen. Für die ersten sieben Tage lässt sich die Anwendung gratis ausprobieren, danach kann ein Pro-Abonnement abgeschlossen werden, das mit monatlichen Kosten von 12,99 Euro zu Buche schlägt.

Challenges und Push-Benachrichtigungen sorgen für Motivation

Ausgehend von der kurzen Schmerzanamnese stellt Kaia jeden Tag ein individuelles Trainingsprogramm zur Verfügung, das mit kleinen Videos unterlegt ist, um die jeweiligen Übungen präzise ausführen zu können. So sollen vor allem Schmerzen im unteren Rückenbereich gelindert werden und die Lebensqualität sowie das Wohlbefinden gesteigert werden. Das Kaia-Team verspricht bis zu 50 Prozent weniger Rückenschmerzen nach einer Trainingsdauer von 20 Tagen.

Zusätzlich stehen in der App neben Bewegungstraining auch Entspannungsübungen und informative Ausführungen zu Rückenschmerz-Hintergründen bereit. In einem Fortschrittsbereich kann jederzeit eingesehen werden, wie sich das Training auswirkt und wie man sich in den letzten Tagen schmerztechnisch gefühlt hat. Zusätzliche Challenges fördern die Motivation, und Push-Mitteilungen sorgen für stetige Erinnerungen an die Trainings-Sessions. Hat man weitere Fragen zu Übungen oder genereller Rückenschmerz-Thematik, gibt es einen Coach-Bereich, in dem alle Anfragen per Chat persönlich beantwortet werden.

Mit einem monatlichen Preis von 12,99 Euro ist Kaia allerdings alles andere als günstig. Wer trotzdem das Problem Rückenschmerzen angehen will, findet mit der kostenlosen App Ratiopharm Rückenschule (App Store-Link) oder der GEO Wissen-App „Übungen für einen starken Rücken“ (App Store-Link) für 2,29 Euro kostengünstige Alternativen, um dem Rücken etwas Gutes zu tun.

WP-Appbox: Kaia Rückentraining: Übungen gegen Rückenschmerzen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Kaia: Trainings-App gegen Rückenschmerzen mit über 150 verschiedenen Übungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AEVO Prüfungstrainer

Der AEVO Prüfungstrainer unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf Ihre AEVO Prüfung.
Testen Sie Ihr Wissen für die „Ausbildung der Ausbilder“.

Bei der handwerklichen Meisterweiterbildung ist die Ausbildereignungsprüfung immer in die Meisterprüfung integriert. Auch bei einer Reihe von anderen Abschlüssen gehört die entsprechende Qualifikation mit zum Bildungsprofil, wie beim Industriemeister oder beim kaufmännischen Weiterbildungsabschluss zum Geprüften Personalfachkaufmann.

Eines von vielen Features:
Sie können die Fragen-Sets jederzeit unterbrechen und später fortsetzen.

Hinweise zum AEVO Trainer:
1. Die Fragenkataloge sind nach den 4 Handlungsfeldern aufgeteilt.
2. Des Weiteren existieren die Fragenkataloge „Alle Fragen“ und „Prüfungssimulation“.
2. Wie bei der AEVO Prüfung gibt es pro Frage bis zu 6 Antwortmöglichkeiten und bis zu 4 richtige Antworten.
3. Wie bei den AEVO Prüfungsfragen wird bei jeder Frage die Anzahl der richtigen Antworten oben rechts angezeigt.
4. Analog zur AEVO Prüfung bildet der Schwerpunkt (ca. 50 %) der Fragen in dieser App das Handlungsfeld 3.
5. Längeren Fragentext können Sie scrollen.

Informationen zu dieser App: 
A. Bei jedem Start wird die Reihenfolge der Fragen und Antworten neu gemischt.
B. Bei der Funktion „Prüfungssimulation“ werden 72 Fragen per Zufallsgenerator ausgewählt.
C. Keine Internetverbindung erforderlich.
D. Keine nervige Werbung
E. Keine In-App Käufe
F. Einstellungen können Sie oben links mit dem Zahnrad vornehmen.
– Töne Ein-und Ausschalten
– High Score zurücksetzen
– Fortschrittsanzeige zurücksetzen
G. Nach Beendigung des Fragen-Sets, können Sie speziell die falsch beantworteten Fragen nochmals durchgehen, und zwar so oft bis Sie alle Fragen richtig beantwortet haben.
H. Sie können die Fragen-Sets jederzeit unterbrechen und später fortsetzen.
I. Diese App beinhaltet aktuell insgesamt 328 AEVO Prüfungsfragen für Ihre AEVO Prüfungsvorbereitung
J. Statistik über Lernfortschritt

AEVO = Ausbilder-Eignungsverordnung

AEVO Prüfungstrainer (2,29 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Aus für Apple Music Festival: Spotify plant eigenes Event

Spotify plant aktuell ein eigenes Musik-Event in London.

Apple hat sein Apple Music Festival eingestellt. Spotify geht den umgekehrten Weg: Bereits morgen sollen die ersten Nutzer die Möglichkeit erhalten, Tickets für ein Spotify-Konzert zu erwerben.

Unter dem Titel „Who We Be“ wird Music aus den Stilrichtungen Hip Hop und Grime gespielt. Benannt wurde das Festival nach einer extrem beliebten Playlist.

Spotify veranstaltet Musik-Fest in London

Aktuell sind sechs Künstler bekannt, die auftreten werden: Bugzy Malone, Cardi B, Dizzee Rascal, Giggs, J Hus und Stefflon Don. Stattfinden soll das Event am 30. November im Londoner Alexandra Palace. Weitere Details zu dem Event findet Ihr auf der eigens eingerichteten Website.

Spotify Music Spotify Music
(185305)
Gratis (universal, 134 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Aus für Apple Music Festival: Spotify kündigt Mini-Nachahmung in London an

Nachdem Apple sein traditionsreiches Musikfestival in London abgekündigt hat, legt Streamingrivale Spotify ein Festival auf. Es findet ebenfalls in London statt, unterscheidet von Art und Umfang allerdings deutlich von Apples Konzertreihe.

An einen Zufall mag man nicht so recht glauben, wenn Spotify das Musikfestival Who We Be ankündigt, kurz nachdem Apple das Ende seiner Konzertreihe erklärte, zumal wenn man bedenkt, dass Spotify sein Event ebenfalls in London abhalten möchte. Thematisch ist Spotify allerdings deutlich weniger breit aufgestellt: Es treten nur Hip Hop-Bands auf und besonders groß ist das Lineup auch nicht. Gesetzt sind Dizzee Rascal, Bugzy Malone, Cardi B, Giggs, J Hus, und Stefflon Don. Die Konzerte finden an einem einzigen Tag statt. Tickets werden zuerst an die Abonnenten der Playlist verkauft, der das Event seinen Namen verdankt.

Playlist subscribers will have the first opportunity to buy presale tickets starting tomorrow, before general ticket sales begin on Monday, September 11th from the event’s website.

Ob es Spotify gelingt mit dieser Veranstaltung ein ähnlich kultiges Happening wie das iTunes Music Festival zu schaffen, ob es überhaupt eine zweite Auflage geben wird, ist fraglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Festival in England: Spotify in Apples Spuren

FestivalNachdem Apple gegenüber dem Branchenmagazin MusicBusiness in der vergangenen Woche die ausbleibende Ankündigung des „Apple Music Festivals“ erklärte und zu Protokoll gab, die traditionelle Herbst-Veranstaltung nach zehnjähriger Laufzeit einstellen zu wollen, schließt der Musik-Streaming-Anbieter Spotify nun die klaffende Lücke. Unter der Überschrift „Who We Be“ werden die Skandinavier am 30. November zu einem Live-Event in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Cosmic Express erstmals günstiger (Video)

Der Premium-Puzzler Cosmic Express ist erstmals etwas im Preis reduziert worden.

Unsere heutige App des Tages – für kurze Zeit für 4,49 statt 5,49 Euro erhältlich – stammt aus der Entwicklerfirma Draknek. Die Macher kennt Ihr aufgrund des (gerade ebenfalls reduzierten) Premium-Games A Good Snowman Is Hard To Build.

Sehr aufwändig gezeichnet

Cosmic Express, grafisch sehr aufwändig gezeichnet, spielt in einer aus vielen kleinen Planeten bestehenden Weltraum-Kolonie.

Mit einem Zuggleis sind diese Planeten, welche auch die einzelnen Level darstellen, verbunden. Doch auf ihrer Oberfläche selbst fehlt das Bahnnetz noch – diese Aufgabe sollt Ihr übernehmen.

Über knifflige Umwege ins Ziel

Dazu muss jeder der außerirdischen Bewohner des Planeten – sie stehen verteilt auf den Planeten herum – aufsteigen und an einem passenden Heimatort wieder absteigen. Damit dies mit der begrenzten Sitzzahl des Cosmic Express vereinbar zusammenpasst, führen die Strecken über knifflige Umwege ins Ziel.

Fast 100 immer wieder überraschende und unterhaltsame Level erwarten Euch. Dank der hervorragenden Grafik und des Spielkonzepts wundert es uns nicht, dass das Game Cosmic Express für mehrere Indie-Spielpreise nominiert war.

Die erste Reduzierung von Cosmic Express nehmen wir zum Anlass, Euch die gelungene App noch mal ans Herz zu legen (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

Cosmic Express Cosmic Express
(9)
5,49 € 4,49 € (universal, 194 MB)

Weitere Spiele der Entwickler von Cosmic Express:

A Good Snowman Is Hard To Build A Good Snowman Is Hard To Build
(15)
4,49 € (universal, 90 MB)
These Robotic Hearts of Mine These Robotic Hearts of Mine
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 12 MB)
Traal Traal
(5)
Gratis (universal, 15 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iPod touch feiert zehnjährigen Geburtstag

Der iPod touch wurde in dieser Woche zehn Jahre alt. Am 05. September 2007 stellte Apple-Mitbegründer Steve Jobs das erste Modell im Rahmen einer Produktpräsentation in San Francisco vor. Es empfahl sich damals als günstige Alternative zum noch jungen iPhone, die Preise begannen bei 299 Euro (mit acht GB Speicherkapazität).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Koogeek: Drei neue HomeKit-Accessoires im Herbst

SchalterDer chinesische Zubehör-Anbieter Koogeek wird noch im Herbst das Lineup seiner HomeKit-Produkte um vier Produktneuheiten erweitern, drei davon werden auch in Deutschland erhältlich sein. Koogeek ist bislang als preiswerter Anbieter tauglicher Smart-Home-Komponenten aufgefallen, die sich ab Werk mit Apples HomeKit-Standard verstehen. Neben einem Lampenadapter, der beliebige E27-Glühbirnen zu HomeKit einbindet, bietet Koogeek eine smarte Steckdose […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finger skater – impossible win

Das Spiel ist wirklich einfach, alles, was Sie zu tun haben, ist tippen Sie auf den Bildschirm und nicht runterfallen.

Verstanden?
Nun, die Wahrheit ist, dass es nicht so einfach ist, obwohl das Gameplay einfach ist.

Ein fantastisches Endlosspiel, in dem du stundenlang spielen kannst (wenn du nicht verlierst)
Sammle Münzen und kämpfe dich auf der hghscore Rangliste nach oben und wetteifere mit Spielern aus aller Welt.

Keine Anzeigen
Keine In-App-Käufe

Finger skater - impossible win (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME: Neue Fotoserie wurde ausschließlich mit dem iPhone aufgenommen

Apple hat das Kamerasystem seines iPhones in den letzten Jahre massiv verbessert. Vergleicht man Aufnahmen, die mit dem Original iPhone im Jahr 2007 geschossen wurden, mit Aufnahmen des iPhone 7 Plus, so stellt dies einen riesigen Unterschied dar. Mittlerweile nutzen viele Fotografen, Magazine, Filmemacher bei bestimmten Projekten ausschließlich ihr iPhone für die Aufnahmen. Auch das TIME Magazine hat bei seinem jüngsten Projekt „Women Firsts“ ausschließlich auf das iPhone gesetzt.

TIME setzt auf das iPhone

In diesem Monat porträtiert das TIME Magazine Frauen, die auf ihre individuelle Art und Weise die Welt verändert haben und in bestimmten Bereichen „die Erste“ waren. Daher rührt auch der Name des Projekts „Woman Firsts“.

Porträtiert werden unter anderem Hillary Clinton, Honda Rhimes, Janet Yellen und viele mehr. Für die Fotos ist die 28-jährige Luisa Dörr verantwortlich. Diese macht sich durch ihr Instagram-Profil einen Namen, auf dem ausschließlich Fotos zu sehen sind, die mit dem iPhone geschossen wurden. Die Frauen, die sie für das TIME Magazine Projekt fotografiert hat, waren zum Teil sehr irritiert, dass die Fotografin ausschließlich ein iPhone zum Einsatz brachte. Das Ergebnis kann sich allerdings sehen lassen.

I used my iPhone 5 for the first portrait session of Mary Barra, and then changed to the iPhone 6, and then the 6S Plus. During the course of the project, the iPhone 7 was released, so I was able to photograph the last 36 subjects with the iPhone 7.

I use the regular camera, in the square format. And because in FIRSTS we were working with natural light and it was complicated to play around with even a little bit of light control, I started using automatic HDR. In Janet Yellen’s portrait, for instance, with HDR I can have detail in her face and in the sky.

In einem Interview mit der TIME gäbe Dörr an, dass sich fast ausschließlich ein iPhone 7 sowie die Standard-Camera App mit HDR zum Einsatz bringt. Ab und zu nutzt sie auch ältere Geräte wie ein iPhone 5

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie Google dem iPhone Konkurrenz machen will: HTC-Übernahme geplant

Google soll abermals an einem Smartphone-Hersteller interessiert sein. Nachdem der Konzern vor einigen Jahren bereits Motorola kaufte (und später wieder abstieß), geht es jetzt um HTC. Das strauchelnde taiwanische Unternehmen fertigt bereits Googles Pixel-Smartphones. Es wäre ein weiterer Schritt des Suchmaschinen-Riesen hin zu einer engeren Verknüpfung von Android-Software und der dazugehörige...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Ende des Apple Music Festivals: Spotify startet eigene Veranstaltung

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Apple sein seit 10 Jahren regelmäßig in London stattfindendes Apple Music Festival (früher iTunes Festival) nicht fortsetzen wird. Spotify, Apples größer Konkurrent im Bereich Musikstreaming, will nun einspringen und am 30. November selbst ein Festival in London veranstalten. Allerdings nur einen Tag und mit Hip Hop- und Grime-Künstlern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im wichtigen Markt China: Apple lässt Samsung weit hinter sich

Die Loyalität der iPhone-Kunden übertrifft die der heimischen Marken in China um mehr als das Doppelte.

Statt zu Samsung zu greifen, kaufen junge Chinesen bevorzugt günstige Smartphones chinesischer Marken. Aber um die Treue der Kunden zu Marken wie Huawei oder Xiaomi ist es schlecht gestellt.

Kunden, die bereits ein iPhone besitzen, entscheiden sich doppelt so häufig auch beim nächsten Kauf wieder für ein Smartphone aus Cupertino.

iPhone bleibt das weitverbreitetste Smartphone

In China wurden bisher 171 Millionen iPhones abgesetzt. Laut einem Bericht der Korea International Trade Association besitzt das iPhone somit die weiteste Verbreitung im Reich der Mitte.

Auf dem zweiten Platz folgt Huawei mit 132 Millionen verkauften Smartphones. Samsung landet abgeschlagen mit nur 48 Millionen Verkäufen auf dem sechsten Platz.

Bei den Neuverkäufen wurde das iPhone inzwischen von chinesischem Marken auf deren Heimatmarkt überholt. Am härtesten aber trifft es dort Samsung – gegen die Flut an Neuveröffentlichung im Bereich der Low-Budget- und Mittelklasse-Handys kommen die Südkoreaner nicht an.

63 Prozent kaufen Low-Budget-Smartphones

Laut dem Bericht sind nur 6,3 Prozent der chinesischen Käufer bereit, mehr als 600 Dollar für ein Smartphone auszugeben. Dieses hochprofitable Marktsegment wird mit einer absoluten Mehrheit von Apple dominiert.

Mit nur 3,4 Prozent ist Samsungs Marktanteil im chinesischen Premiumsektor verschwindend gering. 63 Prozent der Kundschaft greifen zu Smartphones, die weniger als 300 Dollar kosten.

Aufgrund der geringen Markentreue in der Einstiegsklasse liegt es nahe, dass Chinas Jugend sich verstärkt dem iPhone zuwenden könnte, sobald sie wirtschaftlich auf eigenen Füßen steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ADDY: Kreative Typografie-App lässt sich aktuell kostenlos herunterladen

Vor einigen Monaten haben auch wir über ADDY berichtet. Nun gibt es die Bildbearbeitungs-App erstmals kostenlos.

Addy

ADDY (App Store-Link) kostete zuletzt 6,99 Euro im deutschen App Store und lässt sich aktuell gratis auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist 101 MB groß und erfordert iOS 9.0 oder neuer zur Installation. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler von AppsYouLove bereits gedacht.

ADDY eignet sich für viele kreative Zwecke, wie beispielsweise zum Versenden von Geburtstagsgrüßen, dem Mitteilen der eigenen Stimmung, zur Motivation, für Verliebte oder als Erinnerung an tolle Momente. Entweder nimmt man zuerst ein Bild mit der integrierten Kamera auf, oder wählt eines aus der Fotobibliothek aus, um dieses dann im Anschluss zu bearbeiten.

Für diese Zwecke stellt ADDY drei große Bereiche zur Verfügung: „Kunst“, „Text“ und „Effekte“. In der Rubrik „Kunst“ findet sich eine umfassende Sammlung von über 400 verschiedenen grafischen Elementen wie inspirierende Sätze, geometrische Grundformen, Rahmen, Zahlen sowie themenspezifische Symbole zu Liebe, Spaß und Musik. Diese lassen sich in Größe und Ausrichtung verändern, mit Schatten und Transparenz versehen und auch in zahlreichen Farben bzw. vorgeschlagenen Farbkombinationen darstellen.

Mehr als 40 Schriftarten und zusätzliche Fotofilter

Möchte man stattdessen lieber selbst kreativ werden und sein Bild beschriften, hält ADDY in der Kategorie „Text“ über 40 ansprechende Schriftarten bereit. Die damit erstellten Wörter oder Sätze können entsprechend mit einer von vielen Farben aufgewertet, ausgerichtet, mit Schatten versehen und auch mit anpassbaren Abständen ausgestattet werden. Abschließend gibt es im Reiter „Effekte“ noch weitere Bearbeitungsmöglichkeiten, genauer gesagt 10 Fotofilter und über 50 Einblendungen.

Die fertigen Kunstwerke lassen sich dann abschließend in der Camera Roll oder in sozialen Netzwerken teilen. Zwar verfügt ADDY mittlerweile auch über einige In-App-Käufe für zusätzliche Design-Pakete, allerdings lässt es sich auch bereits mit den vorhandenen Elementen sehr gut kreativ werden. Zum Nulltarif ist die App daher durchaus einen Blick wert.

WP-Appbox: ADDY: text auf bild und bilder beschriften (5,49 €*, App Store) →

Der Artikel ADDY: Kreative Typografie-App lässt sich aktuell kostenlos herunterladen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Anker Speaker, neue Sparcodes und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deals des Tages: Anker Speaker, Echo und Echo Dot günstiger

Ab 18 Uhr:

Durchgehend bis 23.59 Uhr:

Angebot
Amazon Echo, Schwarz

Amazon - Elektronik

179,99 EUR - 50,00 EUR 129,99 EUR

Echo Dot im Dreierpack mit Code DOT3PACK für 149,97 Euro/30 Euro dank Code gespart:

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Amazon - Elektronik

59,99 EUR

Neue Gutschein-Codes für iTopnews-Leser

Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:


Drei Euro günstiger mit Code J2KCKF4J:
Fünf Euro günstiger mit Code YWMELGOP:

Weitere Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.15 Uhr:


Ab 14.35 Uhr:
Ab 14.55 Uhr:
Ab 15.05 Uhr:
Ab 15.15 Uhr:
Ab 15.20 Uhr:
Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.30 Uhr:
Ab 15.55 Uhr:
Ab 16 Uhr:
Ab 16.10 Uhr:
Ab 16.45 Uhr:
Ab 16.50 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Ab 17.05 Uhr:
Ab 17.20 Uhr:
Ab 17.25 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18 Uhr:
Ab 18.05 Uhr:
Ab 18.10 Uhr:
Ab 18.15 Uhr:
Ab 18.30 Uhr:
Ab 19 Uhr:
Ab 19.25 Uhr:
Ab 19.35 Uhr:
Ab 19.40 Uhr:

Die nächsten Angebote gibt es Samstagfrüh.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator Pro mit CoreML und Metal 2 angekündigt

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bereit für iOS 11: Readdles App-Updates im Video

Readdle Ios11Kurz vor der in der kommende Woche erwarteten Freigabe von iOS 11 zeigt die Software-Schmiede Readdle jetzt die neuen Funktionen ihrer Produktiv-Anwendungen, die exklusiv dem neuen Mobile-Betriebssystem Apples vorbehalten sind. Laut Readdle sollen die in den eingebetteten Videos vorgestellten Updates verteilt werden, sobald iOS 11 zum Download bereitsteht. PDF Expert Der von Readdle angebotene PDF-Editor […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV und 4K Filme - Uneinigkeit beim Preis

Apple TV und 4K Filme - Uneinigkeit beim Preis
[​IMG]

Demnächst soll ein neues Apple TV in den Verkauf gehen. Dieses soll auch Videomaterial in 4K und mit HDR wiedergeben können. Neben selbst...

Apple TV und 4K Filme - Uneinigkeit beim Preis
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Aktion bei Aukey: 6 Produkte aktuell zum Sonderpreis

Nachdem der Zubehörhersteller Aukey das gesamte Jahr über immer mal wieder mit einer Rabatt-Aktion am Start war, gibt es aktuell erneut eine neue Aktion, bei der sich insgesamt 6 Produkte mithilfe von Amazon-Rabattcodes zu zum Teil deutlich reduzierten Preisen erwerben lassen. mit dabei ist wieder eine breite Palette an Gadgets von Kopfhörern über einenLautsprecher bis hin zu Mac-Produkten. Wie gehabt wird das gewünschte Produkt einfach in den Amazon-Warenkorb gelegt und an der Kasse schließlich der Rabattcode eingegeben, woraufhin der Originalpreis auf den Rabattpreis reduziert wird. Hier nun die Produkte der aktuellen Aktion:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME Magazine: Fotos der Sonderausgabe komplett mit iPhone geknipst

Alte Fotografenweisheit: Die beste Kamera ist die, die man auch dabei hat. Bei den meisten dürfte das zumindest mal das iPhone sein und das kann seine Vorzüge durchaus ausspielen. Es macht Fotos, die mittlerweile gut genug für Magazine sind, beispielsweise für TIME. Eine Fotografin erläuterte nun, worin der Reiz besteht.

Man fühlt sich frei

„FIRSTS“, so ist der Name der aktuellen Sonderausgabe des TIME Magazine. Darin werden Frauen gezeigt, die die Welt verändern, beispielsweise Hillary Clinton, Oprah Winfrey, Melinda Gates und viele andere. Das Besondere daran: Die Fotos, die darin zu sehen sind, wurden allesamt mit mit dem iPhone geschossen.

Die Fotografin, die die Fotos aufnahm, ist Luisa Dörr. Sie erläuterte in einem Interview, was es mit dem Projekt auf sich hat und warum es durchaus Absicht ist, mit dem iPhone Fotos zu schießen. Sie sagt, der Reiz besteht darin, dass man überall Fotos schießen kann, ohne schwere Ausrüstung mitnehmen zu müssen. Man benötigt einfach nur das Motiv und eben das Smartphone.

Die Frauen, die sie fotografierte, zeigten sich oftmals überrascht, dass kein schweres Gerät zum Einsatz kommt. Das empfindet Dörr als einen Vorteil, da die Personen sich auch natürlicher geben, wenn sie nicht von allen Seiten mit künstlichem Licht angestrahlt werden und mit riesigen Kameras „erschlagen“ werden. Denn das ist genau ihr Stil: Möglichst natürliche Fotos im Sonnenlicht, manchmal noch einen Reflektor, aber sonst nichts.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble-Gründer will kombinierte iPhone- und AirPods-Ladehülle auf den Markt bringen

Pebble-Gründer will kombinierte iPhone- und AirPods-Ladehülle auf den Markt bringen

"PodCase" soll iPhone und AirPods unterwegs mit Strom versorgen und zugleich als Aufbewahrungsort für Apples drahtlose Ohrstöpsel dienen. Das neue Projekt des Pebble-Gründers setzt wieder auf Nutzerfinanzierung bei Kickstarter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Lautschrift unter macOS schreiben

Frage: Wie kann ich Zeichen der Lautschrift für die Aussprache von Wörtern auf meinem Mac darstellen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vom Pebble-Gründer: Neue Akkuhülle lädt iPhone und AirPods gleichzeitig

Ein Team um Eric Migicovsky, den Gründer des gescheiterten Smartwatch-Herstellers Pebble, hat eine Akkuhülle angekündigt, in der sowohl iPhone als auch Apples Bluetooth-Ohrhörer AirPods Platz finden und die beide Geräte gleichzeitig lädt. Dazu ist ein 2500-mAh-Akku in der Hülle integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 8.9.17

Bücher

Mr Frog the Neighbours Dog (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

FileStore : Files Manager (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Monthly Expenses (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

PhotoCool: Photo Editor, Effects, Filters and Frames for ig, fb, ps, flickr (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

The Rake (Kostenlos, App Store) →

Musik

Studio Musik Spieler | 48 Band-Equalizer (Kostenlos, App Store) →

Drume (Kostenlos, App Store) →

Navigation

Hiking in Yellowstone National Park (Kostenlos, App Store) →

WhereRU - Locator and Chat (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Technology Readiness Levels (Kostenlos, App Store) →

Grocery List Shoppylist Pro (Kostenlos, App Store) →

AirDisk Pro - Wireless Flash Drive (Kostenlos+, App Store) →

RF Haversine Lite - Radio Link Budget (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Scotland Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Algonquin Provincial Park Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Oslo Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Pittsburgh Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Philadelphia Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Accra City Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Cappadocia Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Cuba Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Four: The Space Fight (1,09 €, App Store) →

Top Bike - Best Motorcycle Stunt Racing Game (Kostenlos+, App Store) →

Spite & Malice HD (Kostenlos, App Store) →

Speedy - Multiplayer Game (Kostenlos, App Store) →

Figura - Geometric Puzzle (Kostenlos, App Store) →

Forest intruders (Kostenlos, App Store) →

Adventure Beyond Time (Kostenlos, App Store) →

Mogagames (Kostenlos, App Store) →

My Little Town [Premium] : Number Puzzle Game (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

Kite Stickers (Kostenlos, App Store) →

Pig Cute Smiley Sticker (Kostenlos, App Store) →

Happy Christmas Stickers Pack (Kostenlos, App Store) →

Molly Stickers (Kostenlos, App Store) →

Thanksgiving Day Stickers Pack (Kostenlos, App Store) →

Mishi (Kostenlos, App Store) →

Broccoli & Blueberry (Kostenlos, App Store) →

Answers Stickers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

HAYQ - Armenian Application (Kostenlos, App Store) →

Online TV (Kostenlos, App Store) →

Wetter 

Storm Radar (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaks Workout ist Apples neue Gratis-App der Woche

Die Fitness-App Streaks Workout kann diese Woche kostenlos geladen werden.

Regelmäßig kürt Apple eine neue „Gratis-App der Woche“. Diese Anwendung wird dann exakt für eine Woche kostenlos angeboten.

Diesmal könnt Ihr Euch fithalten und spart beim Training 3,49 Euro. Streaks Workout ist eine praktische Angelegenheit. Ihr bekommt 18 Übungen präsentiert, die ganz ohne teures Equipment erledigt werden können.

Integrierter Timer plus Statistiken

Je nachdem, wie viel Zeit Ihr habt, könnt Ihr Workouts mit Längen von 6, 12, 18 oder 30 Minuten absolvieren. Zu jeder Übung gibt es eine kurze Erklärung sowie Tipps.

Die App bietet einen integrierten Timer und führt außerdem Statistiken, mit denen Ihr Eure Aktivitäten nachverfolgen könnt. Eine gesunde Sache – zum sehr gesunden Preis von null Euro-Cent.

Streaks Workout Streaks Workout
(10)
3,49 € Gratis (universal, 41 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 8. September (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 13:41 Uhr – Google Home: Bei eBay für nur 105 Euro +++ Bei eBay verkauft ein chinesischer Händler mit deutscher Domain und Versand aus Frankreich aktuell US-Geräte zum kleinen Preis. Was kompliziert klingt, ist ganz einfach: Den Sprachassistenten Google Home bekommt ihr für 105 statt 149 Euro (zum Angebot), bei den Bewertungen ist alles im grünen Bereich. Benötigt wird nur ein Adapter für das Netzteil für die EU-Steckdosen.
+++ 6:55 Uhr – HomePod: Apple-Mitarbeiter dürfen testen +++ Die ersten HomePod-Geräte wurden in freier Wildbahn gesichtet. Apple-Mitarbeiter dürfen den HomePod testen.
+++ 6:53 Uhr – Apple: Kurzzeitige iCloud Mail-Probleme +++ In der Nacht gab es kurzzeitig Probleme mit iCloud Mail. Laut Statusseite sind alle Dienste wieder online.
+++ 6:51 Uhr – iPhone 8: Auslieferung erst im Oktober? +++ Das WSJ berichtet abermals, dass das iPhone 8 verspätet ausgeliefert werden soll. Die von Samsung gefertigten OLED-Displays können wohl nicht schnell genug geliefert werden.
+++ 6:49 Uhr – Amazon: 9 Euro Guthaben bei Gutscheinkauf +++ Wer noch nie einen Amazon-Gutschein gekauft hat und jetzt einen Gutschein im Wert von 60 Euro kauft, bekommt ein zusätzliches Guthaben von 9 Euro gutgeschrieben.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 8. September (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARKit: Neue Videos zeigen beeindruckende Einsatzgebiete

Mit ARKit hat Apple im Juni dieses Jahres eine Augmented Reality Plattform vorgestellt und gleichzeitig seinen Entwickler Werkzeuge mit an die Hand gegeben, damit diese ARKit-Apps entwickeln können. Nun gibt es die nächsten Videos, die zeigen, wie spannend ARKit sein wird.

Neue Videos demonstrieren ARKit-Apps

Bereits in den letzten Wochen haben wir zahlreiche Videos gesehen, in denen ARKit-Apps demonstriert wurden. Am kommenden Dienstag (12. September) lädt Apple zur nächsten Keynote und wir rechnen fest damit, dass Augmented Reality ein fester Bestandteil des Events sein wird. Apple wird verschiedene Apps zeigen, die in Kürze im App Store landen werden.

Zuvor haben wir allerdings noch einen ganzen Schwung neuer Videos für euch, die zeigen, wie beeindruckend ARKit sein wird. Eins der Videos zeigt euch, wie Distanzen und Räume gemessen werden, ein weiteres Video demonstriert die visuelle Darstellung von Musik und wiederum ein weiteres Video zeigt, wie verschiedene Haarfarben ausprobiert werden können.

Diejenigen, die auf Autos stehen, konfigurieren sich einen Tesla 3 und zu fortgeschrittener Stunde könnt ihr ja mal Bier Pong ausprobieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sleep Sounds – Natur, weiße Geräusche klingt

Einschlafen schneller mit dieser App.
 Alle Töne wurden mit hochwertigen Stereokondensatormikrofonen und Vorverstärkern aufgenommen. (Neben erzeugten Geräuschen: weißes rosa braunes Rauschen und binaurale Beats)

Zusatzfunktionen:
 Automatische Abschaltung
 Zuverlässiger Wecker

Geräusche:
weißes Rauschen
Rosa Rauschen
Unicorn Spieldose
Teddybär-Spieluhr
Ballerina Spieluhr
Katze Schnurren
Am frühen Morgen
Nebenfluss im Wald
Wald
Tropischer Dschungel mit Baumfröschen
Loro park
Feuer
Starkregen
Schweren Donner
Fernen Donner
Regen unter Regenschirm
Regen in der Nähe von Fenster
Leichter Regen auf der Straße
Regen auf Stadtstraße mit Verkehr
Meer mit Möwe
Sandstrand
Baltic sea beach
Unterwasser-Vulkan
Nacht Meer
Wind im offenen Fenster
Wind an der Tür
London Hauptbahnhof
Australischen U-Bahn
Moskauer u-bahn
Chinesischen Bus
Autobahn
New york stille straße
Autobahnbrücke
Oszillierenden Gebläses
3D Drucker
Alten Radio-Tuning
Alte englische Uhr
Staubsauger bei der Arbeit
Windspiele
Gong 40 „
Gong 38 „
Binaural beat 1Hz lethargisch
Binaural schlagen 2Hz tiefen Schlaf
Binaural beat 3Hz traumlos
Binaural beat 4Hz schläfrig
Binaural schlagen 6Hz Fantasie
Binaural beat 8Hz entspannt
Binaural beat 12Hz bewusst
Binaural schlagen 16Hz Fokus
Binaural beat 24Hz aktiv

Sleep Sounds - Natur, weiße Geräusche klingt (1,09 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Don’t Eat Us: Kinder beschützen und Monster abwehren in finsterem Auto-Runner

Mit dem neuen Auto-Runner Don’t Eat Us (AppStore), der im deutschen AppStore den etwas holprigen Namen Essen Sie uns nicht trägt, kommen wir zu einer weiteren Neuerscheinung dieser Woche.

Die Universal-App stammt von Christopher Torio und kostet 2,29€. Es handelt sich um einen echten Premium-Download, der also keinerlei In-App-Angebote beinhaltet und somit auch keine weiteren Kosten verursacht, wenn ihr ihn auf eurem iPhone oder iPad spielt. Don’t Eat Us (AppStore) entführt euch in eine endlose und finstere Welt voller Zombies und anderer Monster.
-gki26047-
Durch diese rennen 3 einsame Kinder unentwegt voran. Euch kommt keine geringere Aufgabe zu, als sie zu beschützen. In Wellen greifen die Feinde von allen Seiten an. Per gezielter und schneller Taps wehrt ihr sie ab. Allerdings sind je Angreifer meist mehrere Taps notwendig, um sie zu besiegen. Verschiedene PowerUps, die aber leider schlecht erklärt werden, helfen euch.
-a-
Schaffen es die feindlichen Wesen hingegen, die Kinder zu erreichen, töten sie eines von ihnen. Sind alle 3 Kinder verloren, ist eine Runde in diesem finsteren und solide inszenierten, aber leider recht schnell eintönigen Auto-Runner Don’t Eat Us (AppStore) auch schon wieder vorbei.

Don’t Eat Us iOS Trailer

Der Beitrag Don’t Eat Us: Kinder beschützen und Monster abwehren in finsterem Auto-Runner erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in China: So schlecht läuft’s nicht und iPhone-User sind loyal

Schaut man sich die Quartalszahlen von Apple an, fällt es nicht allzu schwer, zu dem Schluss zu kommen, dass China als Absatzmarkt irgendwie enttäuschend ist. Aber der Schein trügt, wie mehrere Statistiken zeigen. Tatsächlich laufen iPhones auch in China ganz gut – und vor allem sind iPhone-Besitzer ziemlich loyal. Ganz im Gegensatz zu Samsung-Käufern.

Symbolbild China | Pixels / Pixabay

Symbolbild China | Pexels / Pixabay

Apple ist in China Marktführer

Einem Bericht der International Trade Association zufolge (via) gibt es für Apple in China kaum Grund zur Beunruhigung. Auf dem Smartphone-Markt hält das iPhone die Spitzenposition inne, gefolgt von Huawei, Oppo, Vivo, Xiaomi und Samsung. Demnach seien im zweiten Quartal 2017 171 Millionen iPhones aktiv gewesen. Samsung kommt nur auf 48 Millionen Stück.

Zwar konnten chinesische Hersteller wie Oppo und Vivo in letzter Zeit gut aufholen und ein stärkeres Wachstum verzeichnen als iPhones. Dabei muss man aber sehen, wer die Geräte kauft und was an Gewinn übrig bleibt. Die chinesischen Marken sind in China besonders bei jungen Erwachsenen beliebt. Dabei handelt es sich vornehmlich um günstigere Modelle (bis etwa 300 Dollar). Diese machen mit 63% jedoch einen Großteil aller Verkäufe aus.

Im Premium-Segment hingegen ist Apple an der Spitze, was auch eine Statistik aus dem April zeigt, in der Apple in den Top 10 der verkauften Smartphones alleine fünf Plätze belegt. Weiterhin stellte der Bericht fest, dass besonders Apple treue Käufer hat – 53,4 Prozent würden sich auch wieder ein iPhone kaufen, während Oppo und Vivo bestenfalls mit der Hälfte rechnen können. Ganz schlimm sieht es bei Samsung aus, wo lediglich 7,2 Prozent angaben, sich auch wieder ein Samsung-Smartphone kaufen zu wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snake Towers: Endlosspiel mit einer Schlange erinnert an Snake

Das neue Snake Towers ist aktuell eines von Apples Lieblingsspielen. Auch ich kann eine Empfehlung aussprechen.

Snake Towers

Auf meinem damaligen Nokia 3310 habe ich Shake geliebt. Den Entwicklern von Set Snail geht es wohl genauso, denn ihr neustes Spiel Snake Towers (App Store-Link) weist Ähnlichkeiten zum Original auf. Der Gratis-Download stammt von den Machern, die auch auch illi in den Store gebracht haben. Snake Towers ist kostenlos, finanziert sich über Werbung und ist 214 MB groß.

In Snake Towers, der Name sagt es schon, müsst ihr mit eurer immer länger werdenden Schlange die verschiedenen Türme durchforsten und Schlüssel sammeln, um eben wachsen zu können. Steuern lässt sich die Schlange über Wischgesten, optional könnt ihr aber auch ein Steuerlkreuz oder D-Pad nutzen. Das Spielprinzip hat man sehr schnell verstanden, die Steuerung ebenso.

Die Schwierigkeit liegt darin, dass die Räume doch sehr klein sind und die Schlange immer länger wird. Erst wenn ihr die im Raum verteilten Schlüssel eingesammelt habt, öffnen sich die Tore und ihr könnt zum nächsten schlängeln. Das ist aber nicht immer der Fall, manchmal könnt ihr auch in andere Türme ausweichen, sollte im aktuellen kein Platz mehr sein – so kann man dem Tod noch einmal von der Schippe springen.

Snake Towers ios

Es handelt sich um ein Endlospsiel. Ihr könnt alle Türme durchforsten und müsst so euren Highscore erhöhen. Zusätzlich gibt es Räume, auf denen ein Fluch liegt. Unter anderem wird die Steuerung invertiert oder ihr bewegt euch unter Wasser, diverse Effekte machen das Spielen dadurch nicht einfacher. Des Weiteren gibt es auch Power-Ups. Beispielsweise könnt ihr euch schneller bewegen oder euren Weg durch Spuren kennzeichnen.

Mit den eingesammelten Schlüsseln und Sternen könnt ihr dann weitere Skins für eure Schlange freischalten. Das Gameplay wird dadurch nicht beeinflusst, ihr könnt lediglich die Optik ändern. Finanziert wird Snake Towers durch Werbevideos, die ihr ansehen könnt, um einmalig nach dem Tod das Spiel fortsetzen zu können. Für 3,49 Euro könnt ihr alle Werbebanner entfernen.

Snake Towers ist toll gestaltet, bietet eine simple Steuerung und macht Spaß. Wer früher gerne Snake gespielt hat, sollte sich auch das modifizierte Snake Towers ansehen. Spielspaß ist hier garantiert.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Snake Towers: Endlosspiel mit einer Schlange erinnert an Snake erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das waren die 25 Sommerhits auf YouTube (mit Direktlinks)

YouTube hat ein spannendes Ranking zu den Sommerhits 2017 veröffentlicht.

Während langsam der Herbst einzieht, könnt Ihr Euch unten noch mal durch die Liste der Top-25-Sommerhits klicken. Sie basiert auf den weltweiten Views (29. Mai bis 4. September 2017).

Platz 1 geht an ‘Despacito’ mit über 3,6 Milliarden Aufrufen. Auffällig: 16 der diesjährigen 25 globalen Sommerhits kommen von oder featuren lateinamerikanische Künstler.

YouTube Top 25 Sommerhits 2017 (weltweit)

  1. Luis Fonsi – Despacito ft. Daddy Yankee

  2. Ed Sheeran – Shape of You

  3. Maluma – Felices los 4

  4. J. Balvin, Willy William – Mi Gente

  5. Clean Bandit – Rockabye ft. Sean Paul, Anne-Marie

  6. Jason Derulo – Swalla ft. Nicki Minaj, Ty Dolla $ign

  7. Shakira – Chantaje ft. Maluma

  8. Chris Jeday – Ahora Dice ft. J. Balvin, Ozuna, Arcángel

  9. Wisin – Escápate Conmigo ft. Ozuna

  10. DJ Khaled – I’m the One ft. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper, Lil Wayne

  11. Bruno Mars – That’s What I Like

  12. Enrique Iglesias – Súbeme La Radio ft. Descemer Bueno, Zion & Lennox

  13. DJ Khaled – Wild Thoughts ft. Rihanna, Bryson Tiller

  14. Charlie Puth – Attention

  15. BLACKPINK – As If It’s Your Last

  16. CNCO – Reggaetón Lento

  17. J Balvin – Si Tu Novio Te Deja Sola ft. Bad Bunny

  18. Nicky Jam – El Amante

  19. The Chainsmokers & Coldplay – Something Just Like This

  20. Danny Ocean – Me Rehúso

  21. Daddy Yankee – La Rompe Corazones ft. Ozuna

  22. Major Lazer – Sua Cara ft. Anitta, Pabllo Vittar

  23. Ozuna – Tu Foto

  24. Shakira – Me Enamoré

  25. French Montana – Unforgettable ft. Swae Lee

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ardour: Alternative Musikproduktionssoftware (DAW) für den Mac

Das Angebot an Musikproduktionslösungen, sogenannten Digital Audio Workstations (DAW), für den Mac ist groß und reicht von Logic Pro X und Cubase über Live und Reason bis hin zu Pro Tools und Digital Performer. Mit Ardour steht eine weitere Alternative bereit, die zudem kostengünstig ist: Der Nutzer bestimmt den Preis selbst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Color Sudoku

Diese Sudoku-Variante – eine farbenfrohe neue Möglichkeit, Ihr Lieblingsspiel zu spielen – muss mit Farben statt mit Zahlen gefüllt werden. Farben Sudoku zeigt Muster und Logiken, die Sie im typischen Zahlenspiel nicht finden. 

Sie werden vom Anfänger bis zum Experten von fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen herausgefordert. Sudoku ist auch großartig für Kinder und wird für die Entwicklung des logischen Denkens empfohlen. 

Das mehrfarbige Rad um die angeklickten Zellen machen Farbplatzierungen und Annotationen einfach. Und die neue Hinweisfunktion bietet eine nützliche Abkürzung, um das Spiel zu beenden.

Color Sudoku (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calculator • Everyday & percentage calculations

Dieser Rechner ist eine wunderschön einfache Taschenrechner, Taschenrechner , die alle Ihre Bedürfnisse handhabt , und es ist immer bereit, wenn Sie es brauchen.

PLEASE NOTICE: 50 first calculations are free. After that you have to upgrade to the full version.

Plus- , Minus, multiplizieren und dividieren , mit einer einfachen Schnittstelle und guter Ausstattung .

Dieser Rechner ist ein einfacher und schöner Taschenrechner, die alle Ihre alltäglichen Bedürfnisse Berechnung behandelt. Es ist Netzhaut fertig ist, können im Fenster, oder verschoben kleben an der oberen Leiste werden , können Sie es transparent zu machen, so ist es nicht so bemerkbar , stellen Sie bei der Anmeldung starten, stellen eine globale Verknüpfung, um die App zu aktivieren oder auch de -Design ändern!

Wenn Sie Fragen , Rückmeldungen oder Beschwerden über den Rechner haben , zögern Sie nicht, uns über den Support-Link in Verbindung. Wenn Sie den Rechner wie eine positive Beurteilung ist immer willkommen .

• FEATURES
• Grund Berechnungen
• Bis zu 40 Nummern im Display
• Retina optimiert
• Kann beim Start öffnen
• Transparenz kann umgeschaltet werden
• Mehrere Design-Entscheidungen
• Kopieren / Einfügen Zahlen
• Option zum globalen Verknüpfung gesetzt
• Kann um im Fenster verschoben werden
• Berechnung Betreiber in der Anzeige sichtbar

HIGHLIGHTS •
• Kompatibel mit OSX Mountain Lion ( 10.8) und für OSX Maverick optimiert ( 10.9)
• Minimalistisch und professionell gestaltete Grafiken
• Numpad -Tasten vollständig unterstützt
• Visuelle Antwort in Rechner, wenn Keyboard-Tasten verwendet werden,
• Aktive Operanden Show inline in der Rechneranzeige
• Kopieren / Einfügen Zahlen zum und vom Rechner, indem Sie mit der normalen Kopieren / Einfügen Verknüpfung
• Taschenrechner unterstützt %
• Punkt ist , wie gezeigt „,“ oder „.“ je nach Region der Welt in der Sie leben

• HOT KEYS
• Kopieren in die Zwischenablage Nummer : [Befehl + C]
• Beenden Sie den Taschenrechner : [ Befehl + Q]
• Verstecken Sie die Rechner: [Befehl + H]
• Einstellungen anzeigen und Add- ons: [ Befehl + S]
• 1, 2 , 3, 4 , 5, 6 , 7, 8 , 9, 0: [Ziffern ]
• Hinzufügen: [+]
• Subtrahieren : [-]
• Multiplikation: [x oder *]
• Teilen: [/ ]
• Prozent [ %]
• Bewertung : [Zurück oder Enter]
• Punkt [. oder ]
• Löschen: [C oder Löschen]
• Löschen Sie einzelne Zahl : [Löschen]

Calculator • Everyday & percentage calculations (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuelle Kinofilme könnten bald auf dem Apple TV geliehen werden

Schon seit längerer Zeit hören wir nicht nur immer wieder, dass Apple 4K-Inhalte via iTunes bereitstellen möchte, sondern auch das man an Deals mit den Filmstudios arbeitet, um aktuelle Kinofilme als Leihangebot in den Store zu holen und damit auch auf Apple TV. Gegenüber Bloomberg erklärte „20th Century Fox“-CEO Stacey Snider, dass ein solcher Deal wohl in den nächsten sechs bis zwölf Monaten über die Bühne gehen könnte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Siri aktivieren ohne Home-Button

iPhone 8: Siri aktivieren ohne Home-Button
[​IMG]

Das iPhone 8 wirft seine Schatten voraus. Apple schafft es nicht mehr, alle Details bis zur Vorstellung geheim zu halten. In den vergangenen Tagen wurden bereits einige Details durch iOS 11 und die...

iPhone 8: Siri aktivieren ohne Home-Button
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone, iPad, Apple Watch & Apple TV

Freunde von Waldspaziergängen können aktuell zum vergünstigten Preis das umfangreiche Nachschlagewerk für Kräuter und wilde Beeren in iOS erwerben (-35 %) und das Wetter mit Wetter Jetzt (-40 %) im Blicken behalten. Doch auch wer lieber zu Hause bleibt und sich mit Spielen oder Produktiv-Apps beschäftigt, wird einige interessante Rabatte finden. Nachfolgende die attraktivsten Aktionen im Überbl...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit 30 Tagen Verspätung: Lange iPhone-Wartezeiten durch Fertigungsprobleme

China FabrikDie Theorie, Apples neue iPhone-Generation könnte unter ähnlich starken Lieferverzögerungen wie die drahtlosen AirPods-Kopfhörer leiden, wird wenige Tage vor der Vorstellung der neuen Geräte-Familie nun durch einen Bericht des Wall Street Journals unterfüttert. Demnach soll Apple einen satten Monat hinter dem selbstgesetzten Zeitplan hängen. Ausschlaggebend für die erwarteten Lieferengpässe sind eine Reihe von Fertigungsprobleme, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinter den Kulissen: So macht Apple Siri immer besser

Jetzt gibt’s einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung von Apples Sprachassistent Siri.

Apples Vorreiter Siri musste im Vergleich mit Alexa, Cortana und Google Home oft Kritik einstecken. In einem Interview äußerte sich Alex Acero von Apples Siri-Team jetzt ausführlich zur Strategie und Entwicklungsgeschichte von Siri.

Die Konkurrenz blendet mit Gimmicks

Amazon hat mit Alexa eine Plattform geschaffen, an die sich der Nutzer anpassen soll. Apple hingegen versucht mit Siri einen Dienst aufzubauen, der Euch wirklich versteht.

Das ist ein wesentlich aufwändigeres Vorhaben, das einem langen Entwicklungsprozess unterliegt. Gleichzeitig lässt es der Konkurrenz wie Alexa viel Raum um durch Tricks und Gimmicks besser als Siri zu wirken.

Von Anfang an sollte Siri hauptsächlich das Bewältigen gewisser Aufgaben leichter machen. Es nervt Acero, dass die Leute beim Vergleich von virtuellen Assistenten diesen immer wieder triviale Fragen stellen, die Siri dann schlecht aussehen lassen.

„Wir haben das Ding nicht entwickelt, um damit Trivial Pursuit zu spielen!“

Ursprünglich stand die Firma Nuance hinter Siris Spracherkennung. Seit Aceros Team die Entwicklung übernommen hat, wurde ein Großteil der Kinderkrankheiten Siris beseitigt. Inzwischen werden 95 Prozent der Spracheingaben korrekt erkannt.

Neue natürlichere Stimme

In iOS11 erhält Siri eine Stimme, die wesentlich menschlicher wirken soll. Um die perfekte Stimme zu finden, wurden für die Aufnahmen der Stimmfragmente jeweils mehr als 100 Sprecher eingeladen – pro Sprache!

Das Ziel war es eine Stimme zu erzeugen, die ohne übertrieben zu wirken sowohl eine gefühlvolle Hilfsbereitschaft ausdrücken kann, als auch bei passender Gelegenheit draufgängerisch oder witzig wirken kann.

375 Millionen Siri-Nutzer

375 Millionen Menschen nutzen Siri jeden Monat. Sie spricht 21 Sprachen, die an die Besonderheiten von 36 Ländern angepasst wurden. Das sind mehr Sprachvarianten als die Konkurrenz zusammengenommen zu bieten hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 8. September (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 12:20h

    „ATOMINE“ im AppStore erschienen

    Dual-Stick-Shooter ATOMINE (AppStore) ist im AppStore erschienen. Wir stellen euch die 3,49€ teure Universal-App in Kürze vor.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:33h

    Butterscotch Shenanigans kündigt „Scuffle Buddies“ an

    Butterscotch Shenanigans, die Macher des grandiosen Crashlands, haben ihr neues Spiel Scuffle Buddies angekündigt. Aktuell ist noch nicht bekannt, um was für eine Art Spiel es sich handelt.

    S

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 8. September (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikstreaming: Apple zahlt in Zukunft weniger

Apple Music

Apple macht es Spotify nach und drückt die Preise für die Lizenzen seines Musikkatalogs. Apple Music und Spotify nähern sich damit einander weiter an.

bislang war ein Gefälle bei der Ausschüttung der führenden Streamingdienste an die Labels recht klar zu erkennen: Apple Music, das auch keine kostenlose Version anbietet, zahlte mehr, mithin etwa 58% der generierten Einnahmen, Spotify lag bei etwa 55%. Doch beide Anbieter drücken die Preise, immer wenn Vereinbarungen auslaufen und neu verhandelt werden muss, wird versucht bessere Konditionen zu erzielen. Auch Apple war hier nun offenbar erfolgreich.

Apple zahlt in Zukunft weniger

Wie aus einem aktuellen Bericht des Wirtchaftsdienstes Bloomberg hervorgeht, zahlt Apple künftig nur noch rund 55% seiner mit Apple Music erzielten Einkünfte an die Labels aus. Den Anfang macht Cupertino mit einer Vereinbarung mit Warner Music Group. Es ist anzunehmen, dass dieses Übereinkommen zum Vorbild für weitere Vereinbarungen mit anderen großen Labels wird.

Apple Music, Spotify Abonnenten Stand Juni 2017. Statistik basiert auf Unternehmensmitteilungen

Apple Music, Spotify Abonnenten Stand Juni 2017. Statistik basiert auf Unternehmensmitteilungen

Spotify drückte zuletzt die Auszahlungen auf rund 52%. Bei Apple werden die Zahlungen automatisch weiter sinken, sobald zuvor festgesetzte Abonnentenzahlen bei Apple Music erreicht werden.

The post Musikstreaming: Apple zahlt in Zukunft weniger appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Siri soll mehr als nur ein Chatbot sein

Mit dem iPhone 4s hat Apple Siri eingeführt, die aber seinerzeit eher den Ruf hatte, ein interaktiver Chatbot zu sein. Seither hat Apple viel dafür getan, damit sich das ändert. Was genau und warum das nicht von heute auf morgen geht, haben die Entwickler in einem Interview erläutert.

Siri hat einen Clown gefrühstückt, Bild: Moritz Krauß

Menschlicher denn je zuvor

Auf der WWDC hat Apple angekündigt, dass Siri in iOS 11 menschlicher als je zuvor werden soll. Dafür verwendet Apple Machine Learning. Insgesamt soll die Stimme natürlicher klingen und die Antworten weiter variieren, als das bislang der Fall war. Dafür setzt Apple einige Hebel in Bewegung, wie Acero und Greg Joswiak (Apple Vice President für Marketing) in einem Interview mit Wired erklären.

So habe man die Stimme Siris zunächst von einem Drittanbieter lizenziert, während mittlerweile eine Eigenentwicklung zum Einsatz kommt. Die meiste Entwicklungszeit geht aber dafür drauf, die Spracherkennung zu verbessern. Bei Sprachen, für die zwar eine Diktatfunktion zur Verfügung steht, aber noch nicht Siri, wird das Diktat vorbereitend auf die persönliche Assistentin genutzt. Mittlerweile habe Siri eine Spracherkennungsquote von 95 Prozent und liege damit gleich auf mit Alexa und Cortana.

Siri ist eine Freundin, kein Trivial Pursuit

Apple habe schon immer große Pläne für Siri gehabt. Dass es am Anfang so war, dass Siri nur vergleichsweise einfache Aufgaben erledigen konnte, solle dabei nicht als Zeichen fehlinterpretiert werden. Apple wolle aus aus Siri eine maschinelle Freundin machen, die dabei hilft, mehr zu erreichen.

Interessant ist auch, welchen Aufwand Apple nach eigenen Angaben in Siri steckt. Denn die Sprachausgabe soll natürlich klingen, die Eingabe muss auch mit Dialekten und Akzenten umgehen können. Gerade für ersteres werden permanent Sprecher gesucht, die hilfreich klingen, freundlich, glücklich und selbstbewusst rüberkommen, das aber gleichzeitig nicht übertreiben. Wenn ein solches Talent gefunden ist, wird die Sprache für „mehrere Wochen“ aufgenommen, damit sich daraus ein Klang entwickeln lässt, der den Entwicklern gefällt und den gewünschten Charakter von Siri korrekt mimt.

Wer sich für das komplette Interview interessiert, dem empfehlen wir einen Blick auf den langen Artikel von Wired, der dort in englischer Sprache veröffentlicht wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Steve Jobs Figur

iGadget-Tipp: Steve Jobs Figur ab 8.89 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Gerade posthum sind Steve-Jobs-Figuren eine nette Erinnerung.

Verfügbar in allen möglichen Ausführungen und Preisen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

HomePod: Erstes Foto in freier Wildbahn

Der Marktstart des HomePod lässt zwar noch einige Monate auf sich warten. Doch innerhalb der letzten Tage gab es mehrere Sichtungen von Apples intelligentem Siri-Lautsprecher in freier Wildbahn, was auf sich intensivierende Tests außerhalb des Firmengeländes hinweisen könnte. Instagram-Nutzer themrlinc hat ein Foto veröffentlicht, das mutmaßlich einen frisch ausgepackten HomePod neben der Origi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So aktivieren Sie den Dark Mode bei Ihrem Apple TV

Seit der Veröffentlichung des neuen Apple TV im Oktober 2015 hat Apple kontinuierlich an Verbesserungen gearbeitet und diese mittels Softwareaktualisierungen bereitgestellt. Neben zahlreichen Leistungsoptimierungen hielt im letzten Jahr auch ein Dark Mode Einzug, der die Menü dunkel darstellt und somit die Bedienung in dunklen Umgebungen deutlich augenschonender gestaltet. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie ihn aktivieren und welche Anpassungen sonst noch vorgenommen werden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ideen – Gedanken und Ideen festhalten

Ideen ist eine lustige und einfache Möglichkeit, um wichtige Gedanken und Informationen zu speichern. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Notizen werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Ideen für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

Ideen - Gedanken und Ideen festhalten (3,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Medien: iPhone 8 verspätet sich, Auslieferung erst ab Oktober?

Das iPhone 8 soll nicht gleichzeitig mit dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus in den Verkauf gehen, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt. Das berichtet TechCrunch unter Berufung auf "zuverlässige Quellen".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis kommenden Donnerstag kostenlos: Streaks Workout für iPhone, iPad und Apple Watch

Streaks Workout IconDie neue App der Woche ist die Fitness-App Streaks Workout von Crunchy Bagel. Eine App, die Dich zum Trainieren motivieren möchte. Und zwar im Fitness-Center, aber auch unterwegs oder ganz besonders Zuhause. Achtzehn Übungen sind enthalten, die man in unterschiedlich langen Trainingseinheiten durchlaufen kann. So ist Streaks für jedes Fitness-Niveau und jede Altersgruppe geeignet.

Für die Übungen braucht man keine Hilfsmittel und die App selbst ist recht einfach aufgebaut. Dein Ziel: Jeden Tag ein Workout zu absolvieren und dadurch Deine Fitness zu steigern. Jedes Workout besteht aus unterschiedlichen Übungen, wie Kniebeuge, Kicks, Beinheben, Liegestütze, Crunches, Hampelmänner, etc. Zu jeder Übung gibt es eine simple Animation, die man einfach so nachmachen kann. Die Übungen kann man sich frei zusammenstellen, dabei sollte man auf eine gewisse Ausgewogenheit achten, damit alle Muskeln gleichmäßig trainiert werden.

Und dann wählst Du einfach die Zeit aus, die Du mit dem Trainieren verbringen möchtest. Das geht in der App in vier Stufen: Von Schnell (6 Minuten) bis zu Gnadenlos (30 Minuten). Vor der ersten Übung akzeptiert der neue Nutzer die Nutzervereinbarung, die ein positives Beispiel für lesbare und in deutscher Sprache formulierte Nutzungsbedingungen darstellt. Da will keiner verwirren oder durch zuviel Inhalte den Nutzer zum Abbruch des Lesens animieren.

Nach einem Countdown startet Dein ausgewähltes Trainingsprogramm mit klaren Ansagen, was wie oft gemacht werden soll. Bist Du fertig, tippst Du den Kreis an und kommst zur nächsten Übung. Wirklich alles einfach und nicht überladen.

Eine kleine Statistik zeigt Dir, an welchen Tagen Du trainiert und welche Leistungen Du geschafft hast. Wenn Du willst, kannst Du die App auch über iCloud auf mehreren Geräten synchronisieren.

Mir gefällt die App, weil sie so simpel ist und sich auf ihre Kernaufgabe konzentriert. Ein guter Gegenentwurf zu den ganzen anderen Fitness-Apps mit Community und zig Zusatzfunktionen, die nicht jeder braucht.

Die App Streaks Workout sollte nicht mit Streaks verwendet werden, denn Streaks ist eine App für gute Gewohnheiten. Die sind zwar ähnlich aufgebaut, aber von der Thematik einfach anders. Streaks kümmert sich auch um Gesundheit im weiteren Sinne: Weniger Rauchen, gesund Essen, Spazierengehen, den Hund ausführen, Zähne putzen usw.

Streaks Workout läuft auf iPhone, iPod Touch, iPad und Apple Watch mit iOS 8.2 oder neuer. Die App braucht 43,2 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 3,49 Euro.

Klare und einfache Gestaltung zeichnet Streaks Workout aus.

Klare und einfache Gestaltung zeichnet Streaks Workout aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Siri ist kein Lexikon, sondern ein Assistent

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Hinweise auf HDR-Inhalte im iTunes Store

Alles spricht von den neuen iPhone-Modellen, die Apple in der kommenden Woche vorstellen wird. Doch neben diesen wird auch die Präsentation der Apple Watch 3 sowie einer neuen AppleTV Generation gerechnet. Nun gibt es neue Hinweise darauf, dass HDR-Inhalte zukünftig im iTunes Store auftauchen, so dass eine neue AppleTV Generation diese verarbeiten kann.

iTunes Store bald mit HDR-Inhalten

Die Hoffnung darauf, dass Apple in Kürze eine neue AppleTV Generation und neue verbesserte Inhalte im iTunes Store bereit stellt, bekommt neue Nahrung.

Entwickler Guilherme Rambo hat uns bereits in den vergangenen Wochen mit interessanten Entdeckungen beglückt. Nun hat er eine weitere Entdeckung gemacht. Allerdings ist nicht ganz klar, ob er diese in der HomePod- oder iOS-Firmware gemacht hat. Wie dem auch sei, der Apple System-Daemon „itunesstores“ enthält die Referenz „has HDR“.

Dies ist nicht das erste Mal, dass es Hinweise auf 4K und HDR Inhalte im iTunes Store gibt. So tauchten diese bereits in iTunes selbst sowie in der HomePod-Firmware auf. Nun also das nächste Indiz, dass Apple in Kürze Inhalte mit HDR anbietet. Dabei handelt es sich um eine Technologie die eine größere Dynamik und einen größeren Farbumfang als normale Videos aufweisen.

Sollte Apple tatsächlich in der kommenden Woche eine neue AppleTV Generation mit 4K und HDR vorstellen, so macht dies in unseren Augen nur Sinn, wenn Apple über den iTunes Store entsprechende Inhalte bereit. hält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Linelight: Grandioses 5-Sterne-Spiel bekommt Bonus-Welt mit neuen Leveln

Wer gerne auf seinem iPhone oder iPad sein Geschick beweist und Linelight noch nicht heruntergeladen hat, hat definitiv etwas verpasst.

Linelight Update

Es sind 2,29 Euro, die sich definitiv lohnen, das beweist alleine ein Blick in den App Store. Dort hat Linelight (App Store-Link) seit dem Start vor etwas mehr als einem Monat 145 Bewertungen gesammelt, davon 141 Mal fünf Sterne und vier Mal vier Sterne. Besser geht es kaum. Und auch in unserem Testbericht gab es stolze 9,6 von 10 möglichen Punkten für Linelight. Und falls euch diese Argumente immer noch nicht ausreichen: Ab sofort gibt es eine Bonus-Welt mit neuen Leveln.

Mit 50 gesammelten Punkten schaltet im im Hauptmenü von Linelight ab sofort die Bonus-Welt A frei. Leider kann ich euch noch nicht genau sagen, wie viele Level sich dort verbergen, ich gehe aber von zusätzlichen 15 bis 20 Stück aus. Ich kann euch nur soviel vorab verraten: Es wird knifflig. Aber das ist in Linelight ja keine große Überraschung.

So wird Linelight gespielt

„Linelight ist ein minimalistisches und doch elegantes Puzzlespiel in einem Universum aus Linien“, heißt es von den Entwicklern. Und die haben den Einstieg in das Spiel so einfach gestaltet, dass es wirklich nicht schwer fällt, Linelight zu verstehen. En kleiner Lichtfleck wird einfach mit dem Finger über den Bildschirm bewegt und muss einen kleinen goldenen Checkpoint erreichen, damit das nächste Level in Angriff genommen werden kann. Der Schwierigkeitsgrad nimmt dabei immer weiter zu, immer wieder gibt es neue Elemente.

Den Anfang machen beispielsweise bunte Schalter, mit denen man einzelne Linien-Abschnitte bewegen kann. Danach gibt es Schlüssel und dazugehörige Schlösser oder auch rote Lichtpunkte, denen man aus dem Weg gehen muss. Bei einem Blick auf die Screenshots im App Store zeigt sich: Linelight hat noch viel mehr zu bieten, immerhin gibt es in der App auch über 200 Level.

Linelight

Auch ein weiteres Detail hat mich wirklich überzeugt: Der Übergang zwischen den einzelnen Leveln erfolgt fließend. Es gibt keine Unterbrechungen, keine Punktestände und keine Menüs. So kann man wirklich in das Spiel eintauchen und entspannen, die Welt um sich herum vergessen, während man ein Rätsel nach dem anderen löst.

Eigentlich hatte ich mir nach der Vorstellung von Linelight ja fest vorgenommen, das Spiel zu beenden. Dann kam leider eines zum anderen: Gamescom, IFA, Grillkurse – und irgendwann ist man auch mal froh, iPhone und iPad einfach nur zur Seite zu legen. Aber was soll ich euch sagen: Als ich heute Vormittag wieder eine Runde Linelight gespielt habe, durfte die zweite Welt an einem Stück dran glauben. Es macht einfach Spaß.

WP-Appbox: Linelight (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Linelight: Grandioses 5-Sterne-Spiel bekommt Bonus-Welt mit neuen Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Barrel Blast!“ ist ein rasantes Highscore-Game von Appsolute Games

„Barrel Blast!“ ist ein rasantes Highscore-Game von Appsolute Games

Wie quasi jede Woche ist Appsulte Games in dieser Woche wieder mit einem werbefinanzierten Gratis-Download unter den Neuerscheinungen vertreten. Dieser trägt den Namen Barrel Blast! (AppStore) und ist, ebenfalls kein Wunder bei diesem Publisher, ein Highscore-Game.

In diesem müsst ihr einen Schleimtropfen durch eine endloses Frucht-Verlies katapultieren, indem ihr ihn von einer Fasskanone zur nächsten schießt. Hierbei ist das richtige Timing unabdingbar, um auch wieder in einer neuen der in verschiedenen Formen rotierenden und sich bewegenden Kanone zu landen. Zu viel Zeit dürft ihr euch aber auch nicht lassen, um von Fass zu Fass zu schnellen.
-gki26079-
Stürzt ihr in die Tiefe oder knallt gegen eines der vielen Hindernisse, ist eine Runde vorbei. Bis dahin solltet ihr nicht nur für euren Highscore möglichst weit vorangekommen sein, sondern auch möglichst viele Früchte gesammelt haben. Denn die bringen euch nicht nur die virtuelle Herz-Währung (z. B. für neue Charaktere und Revivals), sondern auch PowerUps ein. Barrel Blast! (AppStore) bietet kein neues Spielprinzip, setzt dieses aber ziemlich kunterbunt und für unseren Geschmack fast schon etwas überladen um.

Der Beitrag „Barrel Blast!“ ist ein rasantes Highscore-Game von Appsolute Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: „Backup and Sync“ bereit für macOS High Sierra

Backup ToolDas von Google kostenlos bereitgestellte Sicherungswerkzeug Backup and Sync versteht sich mit der jetzt zum Download bereitgestellten Version 3.36 nun auch auf den Einsatz unter macOS High Sierra. Die neue Version unterstützt erstmals Apples neues APFS-Dateisystem, auf das Apple alle kompatiblen Macs während der Installation von macOS High Sierra automatisch umstellen und den Mac damit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Lieferzeiten sinken erneut – Produktion jetzt im Griff?

Gestern war es auf den Tag genau ein Jahr her, als Apple den W1-Chip und im gleichen Atemzug die AirPods ankündigte. Seither lassen sich die kabellosen Kopfhörer vor allem mit einem Wort charakterisieren: Verspätung. Aber jetzt, man will es gar nicht glauben, redet Apple schon gar nicht mehr von Wochen, wenn es um die Lieferzeiten geht, sondern hält konkrete Daten bereit.

AirPods: Lieferzeit jetzt bei ca. 2 Wochen, Bild: Screenshot

Zwei Wochen, Tendenz: Sinkend

Apple hat wieder einmal die Lieferzeiten der AirPods senken können. Hierzulande werden jetzt im Apple Store* knapp über 2 Wochen aufgerufen, wobei Apple selbst nicht mehr von Wochen spricht, sondern einen relativ konkreten Zeitraum angibt. Wer heute bestellt, bekommt sie zwischen 25. September und 2. Oktober. Vormals hat das Unternehmen Informationen wie „2-3 Wochen“ angezeigt.

Bei Apple fielen die AirPods vor allem damit auf, dass sie chronisch nicht lieferbar waren oder nur mit recht langen Wartezeiten. Nachdem Apple sie im Dezember 2016 mit etwa zwei Monaten Verspätung auf den Markt brachte, waren die Lieferzeiten fast durchgehend mit etwa 6 Wochen angegeben und wer sie bei Apple bestellte, musste sich auch so lange gedulden.

Apple CEO Tim Cook hatte bei den letzten Quartalszahlen angekündigt, dass sich die Situation nun bessern werde und prompt sind die Lieferzeiten auf vier Wochen gefallen, bald darauf auf „2-3 Wochen“. Es ist wohl davon auszugehen, dass die Zulieferer allmählich den Dreh heraushaben und so langsam die Nachfrage befriedigen können.

Die AirPods sind im Apple Store zu einem Preis von 179 Euro* zu haben, wobei sich längst herumgesprochen hat, dass man sie anderswo (beispielsweise bei der Telekom) auch schneller erhalten kann.

* = Affiliate

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Immer bessere Lieferzeiten für die begehrten Ohrhörer

Die Lieferzeiten für die AirPods werden allmählich immer besser.

In vielen Ländern können die Kopfhörer nun bereits ein bis zwei Wochen nach der Bestellung geliefert werden. In den USA, Kanada, Großbritannien und Australien wird ein Liefer-Zeitraum vom „21. bis 28. September“ angegeben.

Gute Verfügbarkeit direkt in deutschen Stores

Im deutschen Apple Online Store liegt das Zeitfenster aktuell zwischen „25. September und 2. Oktober“. Apple hat also das Versprechen von Tim Cook eingelöst: Der Apple CEO hatte im letzten Conference Call erklärt, man werde die große Nachfrage nach den AirPods bald besser bedienen kann.

Interessant ist auch die Mail, die uns von iTopnews-Leser Mario (vielen Dank) geschickt hat:

„Hallo ans iTopnews Team, ihr habt ja letztens schon berichtet, dass die Lieferzeiten der AirPods auf 2-3 Wochen gesunken sind. Ich habe eben gesehen, dass die AirPods in fast allen Apple Stores in Deutschland zum Abholen verfügbar sind.

Vielleicht könntet ihr ja einen Artikel dazu schreiben, da ich mir gut vorstellen könnte, dass das für viele ein Grund wäre sich die Kopfhörer mal in den Stores näher anzuschauen und eventuell zu kaufen. Viele Grüße, Mario.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindgerechte Unterhaltung: ZDFtivi-App komplett überarbeitet

Zdf TiviEltern die dem Jugendangebot der Öffentlich-Rechtlichen mehr Vertrauen als der Google-Auswahl innerhalb der nun auch in Deutschland erhältlichen YouTube Kids-Anwendungen sollten einen Blick auf die runderneuerte Applikation ZDFtivi werfen. Diese steht nun in Version 2.8 zum Download für iPhone und iPad bereit und verzichtet im Gegensatz zur YouTube-Konkurrenz auf das Einspielen von Werbung. ZDFtivi versammelt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inoffizielle Apple-Events-App für den Mac erhält Update

Die Livestreams von Apples Produktpräsentationen lassen sich am Mac bekanntlich mit dem Web-Browser Safari verfolgen. Eine Alternative dazu ist ein Programm des Entwicklers Guilherme Rambo.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Farbe Companion – Analyzer & Converter

Die vielseitigste Farbe Analyzer & Conferier! Die Arbeit an einem neuen Design Projekt benötigt präzises Farb-Design und-Analyse?

Top Features:

► Analysieren Colors
► Convert Farbwerte
► Auto Create Paletten von Images / Websites
► Erstellen, Bearbeiten & Share Paletten / Farben
► Mischung & Create Farbvariationen
► 50 Lager Paletten

Analysieren Sie eine beliebige Farbe aus:

► Farbe & Graustufen Color Wheel
► Fotoalbum
► Foto mit der Kamera aufgenommene
► Webseite

Bewahren Sie die Farben in benutzerdefinierte Paletten, die Sie per E-Mail, Kopie in die Zwischenablage, oder speichern können für eine spätere Verwendung.

Farbe Begleiter analysiert die Farben überall auf dem Bild und gibt Ihnen detaillierte Farb-Informationen, einschließlich:

► HEX
► RGB
► Lab
► HSB
► CMYK

Stellen Sie das Bild Leinwand mit einem Schieberegler auf hellere oder dunklere Farben zu erreichen, invertieren Bilder und Konvertieren von Bildern in on the fly Graustufen.

Erstellen Sie automatisch volle Farbpalette von Fotos und Webseiten. Passen Sie die Farbe der Treue zu mehr / weniger Farben zu extrahieren.

Erstellen Sie Ihre eigenen Paletten oder verwenden Sie eine der 50 enthaltenen Aktien Paletten.

Bearbeiten Farben Farbvariationen mit RGB, Lab, HSB-und CMYK-Schieberegler erstellen.

Führen Additive Licht und Subtraktive Farben verschmelzen mit Farben und erzeugen Farbe ergänzt (+30, -30, +120, -120, +150, -150 Grad Farbton).

Egal, ob Sie ein professioneller Designer Kommunikation mit einem Client, eine Druckerei Mitarbeiter arbeiten auf einem kundenspezifischen Auftrag oder einfach nur jemanden in ein Heim stecken Verbesserungen sind zu speichern, um herauszufinden, die richtige Farbe für Ihre neue Küche Wand hat Farbe Begleiter du bereit zu gehen!

Farbe Companion - Analyzer & Converter (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods jetzt noch schneller verfügbar

Vor gut einem Jahr stellte Apple gemeinsam mit dem iPhone 7 die AirPods vor. Dabei handelt es sich um drahtlose Ohrhörer, die ursprünglich im Oktober 2016 erscheinen sollten und schlussendlich bis Dezember auf sich warten ließen. Auch in der Folgezeit waren lange Wartezeit von bis zu sechs Wochen an der Tagesordnung. Nun hat sich die Lieferzeit ein weiteres Mal entspannt und die kleinen Ohrhörer sind bereits innerhalb von zwei Wochen verfügbar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple möchte 20 Prozent von Toshibas Chipabteilung

Toshiba

Im Kampf um die Flash-Produktion des kriselnden japanischen Konzerns liegt offenbar ein neues Angebot vor. Der iPhone-Produzent will sich mit Foxconn, Softbank und einer weiteren Firma zusammentun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streamingpläne: Apple holt weitere Spitzenkräfte von Sony Pictures

Apple wirbt weitere Spitzenkräfte von Sony Pictures ab. In Cupertino möchte man die TV-Ambitionen nun tatkräftig vorantreiben.

Nachdem die Pläne Apples seinen Streamingdienst Apple Music mit interessantem Videocontent attraktiver zu machen bislang eher überschaubaren Erfolg brachten, nimmt der Plan nun langsam Fahrt auf. Erneut schlug Apple bei Sony Pictures zu und warb drei Strategen aus dessen Content-Abteilung ab. So wechselt unter anderem Kim Rozenfeld nach Cupertino, er war zuvor bei Sony für Content verantwortlich. Dort trifft er auf Zack Van Amburg und Jamie Erlicht, die bereits im Juni zu Apple wechselten. Sie waren unter anderem maßgeblich an der Entstehung von Serien wie Breaking Bad, Better Call Saul und The Crown beteiligt.

Apples neue TV-Offensive

Auch verlässt erneut ein Manager des Fernsehsenders WGN America seinen Arbeitgeber. Rita Cooper verantwortete die PR bei dem Sender, der erst kürzlich seinen ehemaligen Chef an Apple verlor.

Planet of the Apps

Planet of the Apps

Auch wenn die ersten Eigenproduktionen aus Cupertino, die exklusiv für Kunden von Apple Music angeboten werden, bislang wenig Zulauf hatten und bei den Kritikern zumeist krachend durchgefallen sind, kann man nun bemerken, wie Apple die Zielsetzung ein ernstzunehmender Player im Streamingmarkt zu werden, energischer verfolgt. Letztes Beispiel hierfür ist das Fünf-Milliarden-Dollar-Gebot, das Cupertino auf die Filmrechte der James Bond-Reihe abgab.
Habt ihr schon mal in die Serien bei Apple Music hineingeschaut? Teilt eure Meinungen!

The post Streamingpläne: Apple holt weitere Spitzenkräfte von Sony Pictures appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Up Next: Ein sehr spannendes Format bei Apple Music

Für viele User ist das spannende Format Up Next bei Apple Music womöglich noch Neuland.

Zu Unrecht, wie wir finden. Denn mit „Up Next“ leistet Apple Music jeden Monat etwas sehr Wichtiges: Der Dienst hilft dabei, talentierte und bisher unentdeckte Musikerinnen und Musiker bekannter zu machen.

Unentdeckte Perlen im Rampenlicht bei „Up Next“

Alle 30 Tage wird ein neuer Künstler bei „Up Next“ ins Rampenlicht gerückt. Auch wir haben schon viele Perlen dabei entdeckt.

Nicht nur erhalten ausgewählte Künstler eine Sonderseite bei Apple Music, über die User ihre bisher erschienenen Songs und Alben entdecken können – die Talente werden auch persönlich vorgestellt. Dazu wird pro Künstler eine dreiteilige Video-Serie inklusive Trailer gedreht.

Detaillierte Vorstellungen mit drei Videos pro Künstler

Die Folgen sind rund zehn Minuten lang und stellen die Herkunft und den Werdegang vor. Dazu gibt es immer erst einen kleinen Feature-Film, dann eine Live-Session und zum Schluss ein Interview mit Beats-1-Moderatoren wie Zane Lowe oder Julie Adenuga. Ergänzt wird das Ganze noch mit interessanten Playlisten.

Apple wählt Musiker aus den unterschiedlichsten Ländern und Genres aus. So ist derzeit etwa der R&B-Künstler Daniel Caesar aus Toronto der „Up Next“-Künstler des Monats. Auch die „Up Next“-Entdeckung Astrid, eine norwegische Songwriterin, hat uns überzeugt. Und es gibt Anlass zur Hoffnung, dass bald auch ein Talent aus Deutschland bei „Up Next“ im Fokus steht.

Up Next: Ein Format, das Ihr verfolgen solltet

Verfolgt also, wenn Ihr Euch für Musik interessiert, unbedingt die Entwicklungen des seit April laufenden Formats. Zum aktuellen Künstler gelangt Ihr schnell über diesen Link zu Up Next – in Apple Music wird aber natürlich auch regelmäßig mit Bannern auf „Up Next“ hingewiesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Powerbanks, Anker Lautsprecher, Kopfhörer, Kfz-Starthilfe, LED Schreibtischlampen, iPhone Cases und mehr

Gestattet uns kurz vor dem Wochenende noch einen Blick auf die tagesaktuellen Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt, schickt der Online Händler wieder zahlreiche Deals ins Rennen, so dass für jeden Schnäppchenjäger etwas dabei ist.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:55 Uhr

AUKEY USB Ladegerät 24W 2 USB Port mit AiPower Technologie für iPhone, iPad, Samsung Galaxy,...
  • Adaptive Ladetechnologie AiPower - Technologie zur Ermittlung der maximalen Aufladegeschwindigkeit...
  • Duale USB-Ausgänge - gleichzeitiges Laden von 2 USB-Geräte bei maximaler Geschwindigkeit und...

08:15 Uhr

Angebot
BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung 350 Lumen RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung aus einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

08:20 Uhr

Action Cam 4K Ultra HD Wi-Fi Unterwasserkamera Crosstour Actioncam 2 "LCD Wasserdichte 30M 170...
  • 【4K Ultra HD Action Cam】 - Crosstour 4K Ultra HD Auflösung stellt Ihnen eine echte Welt wieder,...
  • 【30M Unterwasserkamera】 - Mit dem soliden wasserdichten Gehäuse können Sie unterwasser bis zu...

08:30 Uhr

Angebot
USB Steckdosen, Kaifire USB Steckdosen 2.8A Wandsteckdose Schuko Unterputz mit 2 USB Anschluss Mit...
  • Schutzkontaktsteckdose mit USB-Anschluss + Handyhalter, geeignet für den Anschluss...
  • Ausgangsspannung: 5V DC (USB), 250V AC (Schutzkontaktsteckdose), Anschlüsse: 1x...

08:40 Uhr

Schreibtischlampe TaoTronics 7W LED Tischlampe 5 Farbmodi und 7 Helligkeitsstufen dimmbar,...
  • Tischleuchte mit 7 Stufen Bedienfeld, kaltes Licht dimmbar
  • Leselampe mit 360 Grad drehbarem Schwanenhals, flexibel

09:15 Uhr

AUKEY Quick Charge 2.0 Powerbank 20000mAh mit Lightning & Micro-USB Eingang, 2 USB Ausgänge für...
  • Externes Ladegerät mit 20 000 mAh - laden Sie ein iPhone 7 Plus 4,5-mal oder ein 9,7-Zoll iPad Pro...
  • Quick Charge 2.0 - Laden kompatible Geräte bis zu 75% schneller als herkömmliche Aufladungen auf

10:00 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Ohrhörer Wireless Headset für 8 Stunden Spielzeit...
  • 8 Stunden Lieblingslieder: Die energie-effiziente Bluetooth 4.1-Technologie sorgt für ganze 8...
  • Stabile Verbindung: Dank den eingebauten Keramikantennen wird der allgemeine Empfang drastisch...

11:00 Uhr

Stoßfeste Schutzhülle Durchsichtig Cover Bumper Hülle Case … (iPhone 6 / 6s)
  • Robustes Material des Covers sorgt für optimalen Schutz bei Stürzen und Stößen
  • Urpsrungsdesign des iPhone 6 / 6S bleibt durch schlichte und durchsichtige Hülle erhalten

11:45 Uhr

NebulAcc 5000mAh Powerbank mit integriertem Kabel Lightning & USB-C Adapter Sagitta Serie Externer...
  • USB-C & Lightning & Micro USB Adapter: Eingebautes Ladekabel mit USB-C und Lightning Adapter- das...
  • Ein wirklich Taschenformat Powerpack: Sehr schickes und platzsparendes Design, das eingebaute...

12:15 Uhr

500A Spitzenstrom 12000mAh Tragbare Auto Starthilfe Autobatterie Anlasser, Externer Akku Ladegerät...
  • 【Kompakte Größte & leichtes Gewicht】: Im Gegensatz zu großen und schweren Starthilfen ist...
  • 【Starthilfe für Autos】: Startet Ihr Fahrzeug (bis zu 3,0L Benziner oder 2,5L Diesel) bis zu 15...

12:55 Uhr

20000mAh Powerbank mit 2 Ladeeingängen bis zu 4A, VIVIS Li-Polymer externer Akku 5A Ausgang...
  • 20000mAh Externer Akku: mit seinen kompakten Abmessungen (14,15 x 8,6 x 1,7 cm) und seinem geringen...
  • Die portable Powerbank hat 2 Schnellladeeingänge mit 4A sowie 2 Ladeausgänge mit 5A Stromstärke:...
Oittm Apple Watch Ladestation 3-Port Ladedock für Apple Watch 3 in 1 Multifunktionelle Charging...
  • Kompatibilität: Geeignet für Apple Watch Series 1 / Series 2 / Nike + (38mm / 42mm), und iPhone 7...
  • Mehr Ladestation: Es gibt eine weitere Ladestation (Input größe ist 1x0.7cm ) für Handy in...

13:40 Uhr

PITAKA minimalistische iPhone 6 Plus/ iPhone 6s Plus Hülle, Aramid-Faser [Kugelsicheres Material]...
  • Schlank und stylisch mit "kugelsicherem" Schutz und OHNE Beeinträchtigungen der Form und der Haptik...
  • Genießen sie ihr "fast nacktes" iPhone mit einer Hülle, welche dünner als eine 1-Cent-Münze ist....

14:20 Uhr

Angebot
Externes CD-DVD-Laufwerk, BESTRUNNER USB 2.0 DVD-RW CD / DVD Brenner / Burner Drive tragbares Ultra...
  • 【Groß Rabatt】Wir haben viele werbeaktionen,Wenn du den Laufwerk gekauft hast, können Sie einen...
  • 【Modisches Desigh】Es ist kompakt, modisch, Ultra Slim und leicht. Mit silber aussen...

15:05 Uhr

Action Cam, Vemico 4K Action Kamera WiFi Helmkamera Wasserdicht bis 40m 2.0 Zoll Display mit 2.4G...
  • 【4K Video Aufnahme】Vemico Full HD 4K Sport Action Kamera ist ein Flaggschiff Modell, mit einer...
  • 【Top Bildqualität】Sony Sensor ist die große Neuigkeit für 16MP Bildauflösung mit 170 Grad...

15:30 Uhr

WAVLINK 300 Mbit/s WLAN Repeater | Wireless Access Point mit WPS ( WL-WN560 Aktualisierte Ausgabe )
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite des WLAN-Netzes, kompatibel zu allen gängigen...
  • High-Speed-WLAN N mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band) für Videostreaming, Online-Gaming und VoIP.

16:15 Uhr

iPhone 7 Akku hülle , Wesoo 2800 mAh ultradünne iPhone 7 4,7 Zoll Ladehülle (Schwarz )
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2800 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

16:50 Uhr

AUKEY USB Ladegerät 4 USB Ports 40W mit AiPower Technologie für iPad Air/iPad Pro, iPhone,...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...
  • Kompaktes Design ist günstig, Steckdose zu stecken

17:40 Uhr

Nexgadget Sport Kamera, 2 Zoll Actionkamera Set mit 12 Megapixel Bild und Full HD 1080p Sport Action...
  • FHD qualitative Aufnahmen. 2 Zoll, 12MP, 1080P Full HD Bildschirm, der faszinierende Videos...
  • WVGA, VGA ist auch zur Verfügung. Sie unterstützt Vorschaubild und Wiedergabe von Videos auf dem...

18:00 Uhr

AUTO-VOX P2 Auto Starthilfe Jump Starter 500A Spitzenstrom 14000mAh Tragbare Autobatterie Externer...
  • Verlässlicher Anlasser: Die Starthilfe kann bis zu 5L Benzin- oder 3L Diesel-Motoren (12V Motoren)...
  • Höhere Sicherheit: Die Smartklemmen haben eine sichere und fehlerhafte Design, Schutz vor...

18:05 Uhr

AUKEY Power Bank 20000mAh, 3,1A Max. mit 2 Anschlüsse, für iPhone, Samsung, iPad, Kindle, LG,...
  • Power Bank mit 20 000 mAh - laden Sie ein iPhone 7 Plus 4,5-mal auf, ein Galaxy S7 Edge oder ein...
  • Zwei USB-Anschlüsse, kombinierte Leistung 3,4 A - gleichzeitiges Laden von Smartphone und Tablet...

18:25 Uhr

Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 14W kabellos tragbar Stereo mit zwei Soundtreibern, starker Bass,...
  • Genießen Sie den Fulminanten Sound des TaoTronics Pulse X mobilen Bluetooth Lautsprechers, der...
  • Schön und Ergonomisch mit benutzerfreundlichem Tastendesign, Freisprechfunktion und dualen...

18:30 Uhr

Anker SoundCore - Mobiler Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit unglaublicher 24-Stunden-Akkulaufzeit und...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Tolle Sound-Qualität: Erleben Sie Ihre Musik mit vollem Stereo Sound ermöglicht durch...

19:00 Uhr

iVAPO 2 in 1 Ladestation für Apple Watch und iPhone Multifunktionelle Halterung für Apple Watch...
  • Bleibt stabil: Auf der untere Seite ist diese Anti-Rutsch-Pads. Das ist stabiler. Wenn man eine...
  • Werkstoff: Die Ladestation ist aus Aluminiumlegierung. Es ist recht schwer und daher stabil auf dem...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

This is iPhone 8 – Video

Um die Wartezeit etwas zu versüßen, hier noch schnell ein Konzept-Video, welches das neue iPhone basierend auf den aktuellsten Leaks […]

Twitter | Facebook | Youtube

© by tmstr - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Disneys Streaming-Dienst: Rückzugsort für Marvel und Star Wars-Inhalte

DisneyEinen Monat nachdem Disney seine Partnerschaft mit Netflix aufkündigte und darüber informierte, zukünftig mit einem eigenen Video-Streaming-Dienst an den Start gehen zu wollen, tröpfeln jetzt die ersten Details zum neuen Angebot ein. Wie der US-Nachrichtensender CNBC unter Berufung auf den Disney-CEO Bob Iger meldet, soll die neue Plattform Ende 2019 in den USA starten und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Storm Radar: Von Apple empfohlene Wetter-App bietet zahlreiche Ansichten

Ein einfacher Wetter-Radar reicht euch nicht? Dann lohnt sich möglicherweise ein Blick auf Storm Radar.

Storm Radar

Storm Radar (App Store-Link) haben wir gestern Abend in Apples neuen Lieblings-Apps entdeckt. Neu ist die Anwendung sicherlich nicht, aber durchaus einen Blick wert. Zumindest dann, wenn euch die gewöhnlichen Ansichten in Wetter-Apps wie Weather Pro oder WetterOnline nicht ausreichen. Storm Radar kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, finanziert sich über einen dauerhaft eingeblendeten Werbebanner am oberen Displayrand und verfügt über eine deutsche, allerdings etwas holprige Übersetzung.

Auch wenn Storm Radar am unteren Bildschirmrand aktuelle Wetterwarnungen und eine Vorhersage für die nächsten Stunden und Tage anzeigt, liegt die interaktive Wetterkarte im Fokus der kostenlosen Universal-App. Über 20 verschiedene Ebenen können hier aktiviert und zum Teil auch überlagert werden.

Storm Radar bietet zahlreiche Darstellungs-Optionen

Storm Radar geht dabei weit über den gewöhnlichen Satelliten-Film heraus und bietet neben einem Regen-Radar zahlreiche weitere Ebenen, die manuell aktiviert und auch auf einen von insgesamt vier Favoriten-Plätzen zur schnelleren Auswahl gelegt werden können. Neben Temperaturen, Windströmungen oder Wettergrenzen lassen sich auch Wassertemperaturen, Erdbeben, Tropenstürme oder Überschwemmungen graphisch visualisieren. Lediglich die Funktion für Blitze ist aktuell nur in den USA und nicht in anderen Ländern verfügbar.

Storm Radar erfindet das Rad sicherlich nicht neu, bietet Wetter-begeisterten Apple-Nutzern aber eine halbwegs übersichtliche und vor allem umfangreiche Radar-Darstellung mit zahlreichen Optionen. Etwas schade ist, dass der dauerhaft aktive Werbebanner nicht mehr deaktiviert werden kann. Bis vor einiger Zeit gab es dafür einen In-App-Kauf, der mittlerweile aber von den Entwicklern aus der Anwendung entfernt wurde.

Nur einen Wunsch hätten wir dann doch: Die Beschreibung im App Store ist eine glatte Sechs. Statt einiger interessanter Details zu den Funktionen sind dort lediglich zwei Links zu den Datenschutzrichtlinien und den Nutzungsbedingungen integriert. Ein Mehrwert für den am Download interessierten Nutzer sieht anders aus.

WP-Appbox: Storm Radar (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Storm Radar: Von Apple empfohlene Wetter-App bietet zahlreiche Ansichten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Hinweise auf baldige HDR-Unterstützung für iTunes-Store-Filme

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein wildes HomePod erscheint!

Auf der WWDC hat Apple seinen smarten Lautsprecher angekündigt, den HomePod. Er soll im Dezember in den USA, Großbritannien und Australien auf den Markt kommen. Nun sind in den sozialen Netzen zwei Bilder aufgetaucht, die den HomePod in freier Wildbahn zeigen – eines ist in den USA, das andere in China entstanden.

HomePod vor Marktstart gesichtet

Das erste Bild, das ein Schwarz-Weiß-Bild eines weißen HomePods zeigt, wurde dem Tagging nach in Shanghai aufgenommen und schon vor einigen Tagen auf Instagram veröffentlicht. Details gibt es soweit keine, falls es sich überhaupt wirklich, wie der Hashtag suggeriert, um einen HomePod handelt. Im Hintergrund kann man allerdings die mögliche Verpackung ausmachen. Neben dem Gerät liegt ein Stromkabel, das mit der typischen Apple-Pappe in Form gehalten wird. Möglich wäre es, dass dieser HomePod aus der Produktion in China entführt wurde.

#homepod

A post shared by Linc (@themrlinc) on

Das zweite Bild ist ein Screenshot, angefertigt von Benedict Evans und gepostet bei Twitter, der den HomePod in seinem Control Center auf dem iPhone entdeckt hat, als er durch Menlo Park in Kalifornien gefahren ist. Der HomePod wird einfach als „Kitchen“ (Küche) bezeichnet, was darauf schließen lässt, dass man den Lautsprechern eindeutige Namen geben kann. Hier liegt der Verdacht nahe, dass ein Apple-Mitarbeiter den Lautsprecher bei sich Zuhause ausprobiert.

Der Verkaufsstart des HomePod soll im Dezember sein. Das kündigte Apple auf der WWDC im Juni an. Dass der HomePod bereits getestet wird, verrät auch das Update für seine Firmware, das Apple relativ öffentlich auf seine Server gepackt hat und von Entwicklern tiefgründig analysiert wurde.

Seid ihr am HomePod interessiert? Sagt es uns im Forum, wo es bereits eine rege Diskussion zum Thema gibt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12., 15. und 22. September: die iPhone-Termine der nächsten Tage

Apple wird am 12. September um 19:00 Uhr der Herbst Special Event abhalten. Erstmals auf dem neuen Firmengelände ‚Apple Park‘.

Was wird erwartet? Im Herbst steht ein neues iPhone Modell an. In diesem Jahr werden sogar drei Modelle erwartet; iPhone 7s, iPhone 7s Plus und ein iPhone 8. Oder Apple wird die Modelle anders benennen:

Zudem erwarten wir neues zu iOS 11, watchOS, tvOS und macOS. Zur Auslieferung des HomePod und iMac Pro erwarten wir ebenfalls weitere Details.

Eine neue Apple Watch Generation und/oder eine 4K Apple TV könnte als One more thing vorgestellt werden.

iPhone 8 (oder iPhone Edition)

Diese Termine gilt es sich zu merken, wenn man in diesem Jahr ein neues iPhone kaufen möchte.

  • 12.9.: iPhone Modelle werden vorgestellt
  • 15.9.: iPhone Modelle vorbestellen
  • 22.9.: iPhone Modelle werden ausgeliefert

Diese Termine sind noch nicht fix, jedoch sehr wahrscheinlich. Übrigens sind Lieferengpässe vor jeder iPhone Präsentation ein Thema, trotzdem wird als Auslieferungstermin mit dem 22. September gerechnet. Welche Länder als erstes beliefert werden, werden wir am 12. September erfahren.

(via macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Puzzle „Cosmic Express“ erstmals offiziell reduziert

Premium-Puzzle „Cosmic Express“ erstmals offiziell reduziert

Auch wenn sie nicht allzu groß ist, wollen wir euch die erste offizielle Preissenkung von Cosmic Express (AppStore) von Draknek nicht vorenthalten.

Statt 5,49€ kostet die Universal-App aktuell nur 4,49€. Ja, das ist „nur“ ein Rabatt von einem Euro – aber hey, besser als gar nichts, zumal ihr für euer Geld ein wirklich tolles Premium-Puzzle erhaltet. Und es ist die erste offizielle Möglichkeit, den Titel seit dem Release im März diesen Jahres günstiger zu laden. Es gab zwar einmal eine kurzzeitige Preissenkung auf 2,99€. Diese war aber ein Versehen und bereits nach wenigen Momenten wieder vorbei…
-gki22716-
Solltet ihr Cosmic Express (AppStore) noch nicht geladen haben, können wir euch den Download zweifelsohne empfehlen – vor allem für den aktuellen Preis von nur 4,49€. Im Spiel müsst ihr auf kleinen Planeten ein Eisenbahnnetz geschickt einzeichnen, um alle Aliens zu den gleichfarbigen Bahnhöfen zu bringen und am Ende auch noch das Levelende zu erreichen. Ein tolles iOS-Puzzle, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt, als aktuell günstigerer Premium-Download.

Noch mehr sparen

Auch ein weiteres Premium-Puzzle von Draknek ist aktuell im Angebot: A Good Snowman Is Hard To Build (AppStore). Auch hier gibt es einen Rabatt von einem Euro, sodass die Universal-App nun auch 4,49€ statt 5,49€ kostet – dies ist allerdings nciht der Bestpreis, der bei 2,99€ liegt.
-a-
In diesem Puzzle dreht sich alles um das Bauen von Schneemännern – und das ist, wie der Name bereits verrät, gar nicht so einfach. Weitere Informationen gibt es auch hier in unserer Spiele-Vorstellung.

Cosmic Express iOS Trailer

Der Beitrag Premium-Puzzle „Cosmic Express“ erstmals offiziell reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay in Deutschland: Zurückhaltung bei den Sparkassen

Sparkasse MusterstadtDer Sparkassenverband zeigt sich von den durchaus optimistischen Prognosen, die den Start der Apple-Bezahloption „Apple Pay“ noch im laufenden Jahr zumindest für möglich erachteten, gänzlich unbeeindruckt. In einem ifun.de vorliegenden Kundenanschreiben impliziert das Kreditinstitut vielmehr, dass die verantwortlichen Stellen bislang nicht mal eine Entscheidung zum Thema getroffen hätten. So heißt es im Schreiben der Bank: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Siri soll Aufgaben erledigen statt Fragen beantworten

In einem Interview mit Wired sprachen Greg Joswiak, Apples Chef für Produktmarketing, und Alex Acero, Chefentwickler für Siri, über die Weiterentwicklung des Sprachassistenten Siri. Immerhin 375 Millionen Menschen weltweit interagieren Apple zufolge mindestens einmal im Monat mit Siri. Mittlerweile beherrscht der Sprachassistenten 21 Sprachen in 36 Ländern und ist damit Spitzenreiter. AI in...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.9.2017)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Augentraining - Das perfekte Augen Fitness Workout Augentraining - Das perfekte Augen Fitness Workout
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Publisher Master - Grafische Gestaltung Publisher Master - Grafische Gestaltung
(9)
7,99 € Gratis (universal, 91 MB)
Grocery List Shoppylist Pro Grocery List Shoppylist Pro
(5)
1,09 € Gratis (universal, 12 MB)
AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(234)
2,29 € Gratis (universal, 20 MB)
WiFi Device Scanner WiFi Device Scanner
(5)
5,49 € 2,29 € (iPhone, 6.4 MB)
AEVO Prüfungsvorbereitung AEVO Prüfungsvorbereitung
(33)
8,99 € 7,99 € (universal, 23 MB)
Sound Touch Sound Touch
(370)
5,49 € 1,09 € (universal, 428 MB)
Hundeüberwachung: Haustieruhr Von Annie Kamera
(16)
6,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Slick - Passe deinen Sperrbildschirm an Slick - Passe deinen Sperrbildschirm an
(102)
2,29 € Gratis (iPhone, 32 MB)
cb Time - Hochsicherer Tresor cb Time - Hochsicherer Tresor
(94)
6,99 € 5,49 € (universal, 20 MB)
Quick Graph+ Quick Graph+
(63)
2,29 € 1,09 € (universal, 5.6 MB)
meinDiabetes, die Diabetes App meinDiabetes, die Diabetes App
(18)
5,99 € 4,99 € (iPhone, 38 MB)
RayLab RayLab
(7)
3,49 € Gratis (universal, 39 MB)

Kinder

6 nimmt! 6 nimmt!
(106)
1,99 € 0,99 € (universal, 113 MB)
Gehirn-Jogging für Kids Gehirn-Jogging für Kids
(13)
3,99 € 0,99 € (iPad, 178 MB)

Foto/Video

Wrap Camera HD - Fotos und Bilder falten und rollen wie Papier, ... Wrap Camera HD - Fotos und Bilder falten und rollen wie Papier, ...
(58)
2,29 € 1,09 € (universal, 138 MB)
Photo Guard: protect your private photos from prying eyes!
(15)
1,09 € Gratis (iPhone, 7.2 MB)

Musik

Rhythm Cat Pro 2 Rhythm Cat Pro 2
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (universal, 113 MB)
Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern
(37)
5,49 € Gratis (universal, 68 MB)
Little Big Piano Little Big Piano
(33)
1,09 € Gratis (universal, 16 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.9.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Image Crop - Batch Crop and Convert Photos Image Crop - Batch Crop and Convert Photos
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (4.5 MB)
Art Text 3 Art Text 3
(36)
32,99 € 21,99 € (616 MB)
Inpaint 6 Inpaint 6
(96)
21,99 € 1,09 € (9.5 MB)

PDF Converter Master PDF Converter Master
(30)
27,99 € 2,29 € (68 MB)

Spiele

Incredible Box Incredible Box
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (26 MB)
Mysteriöse Verbrechen: Die blutrote Lilie (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (1047 MB)
Happy Solitaire Happy Solitaire
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (34 MB)
Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2 (Full) Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2 (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (618 MB)
Fort Defense Fort Defense
(5)
5,49 € Gratis (103 MB)
Lost Grimoires 2: Spiegel der Dimensionen (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (1250 MB)
TriPeaks Solitaire Cards TriPeaks Solitaire Cards
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (19 MB)
Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(7)
3,99 € 1,99 € (1026 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So werden Ihre Safari-Downloads nicht mehr standardmäßig im Downloads-Ordner gesichert

Jeder Mac-Computer wird standardmäßig mit dem Safari-Webbrowser ausgeliefert. Diesem Umstand trägt man auch unter macOS Sierra Rechnung, sodass jeder Benutzerordner mit einem Download-Ordner ausgestattet ist. Aus Safari gesicherte Bilder oder Downloads wandern automatisch in diesen Ordner. Allerdings lässt sich dies schon mit wenigen Handgriffen ändern. Wir zeigen Ihnen, wie das schnell und einfach funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Publisher Master – Grafische Gestaltung

PublisherMaster für iOS ist eine umfangreiche, doch einfach zu verwendende Design-App zum Gestalten toller Poster, Flyer, Karten, Banner, Einladungen, Werbeanzeigen und mehr. 

Lass deiner Fantasie mit diesem intuitiven Drag & Drop-Designer freien Lauf. Mit einem einfachen Fingerstreichen kannst du schön formatierte Texte, Bilder, ClipArt und Formen hinzufügen und platzieren. Du kannst sogar QR-Code hinzufügen und (in der iPad-Version) direkt auf die Leinwand malen. 

Positioniere, skaliere und drehe Elemente genau so, wie du sie haben möchtest. Mit der praktischen Positionsführung und dem optionalen Gitter ist es ganz einfach, schöne Designs zu kreieren. 

Wenn dein Design perfekt ist, kannst du es in der App ansehen und direkt ausdrucken. Du kannst es auch als PDF, PNG, JPG oder freigabefähige PublisherMaster-Datei exportieren. Versende dein Design per E-Mail, Dropbox oder iTunes-Dateifreigabe.

SIMPLER DRAG&DROP-DESIGNER 
– Fügen Sie Text, Bilder, ClipArts, Formen und QR-Codes hinzu. Malen Sie direkt auf der Leinwand (nur bei iPads). 
– Ziehen Sie sie zurecht, um sie genau für die Veröffentlichung vorzubereiten. 
– Wählen Sie aus über einem Dutzend handerlesener, schöner Schriftarten aus. 
– Stellen Sie Textausrichtung, Farbe, Größe und Hintergrundfarbe ein. 
– Fügen Sie Bilder aus Ihrer Fotogalerie ein. 
– Fügen Sie Formen aus unserer Bibliothek mit über 100 Formen, Glyphen, Illustrationen und Piktogrammen ein. Geben Sie ihnen eine beliebige Farbe. 
– Durchsuchen Sie die OpenClipart.org Bibliothek mit Tausenden freien ClipArt-Bildern, und fügen Sie sie einfach zu ihrem Design hinzu. 
– Erstellen Sie einfach QR-Codes und betten Sie sie ein. Das ist eine tolle Methode, um es anderen einfach zu machen, auf Ihre Webseite mit einem Smartphone-QR-Leser zuzugreifen. 
– Malen Sie direkt auf der Leinwand. Wählen Sie eine Farbe und Pinselgröße und malen Sie drauf los! (nur bei iPads) 
– Gitter und Ausrichtungshelfer unterstützen Sie beim Layout Ihrer Elemente! 
– Duplizieren Sie Elemente, ordnen Sie sie neu an und sperren Sie sie. 
– Ändern Sie die Transparenz von Elementen. 
– Fügen Sie Rahmen hinzu und stellen Sie Breite und Farbe ein. 
– Geben Sie Elementen (inklusive Text) Schlagschatten. 
– Drehen Sie Bilder, Formen und ClipArts mit der Dreh-Geste. 
– Skalieren Sie Elemente mit den Greifern oder durch die Zwick-Geste. 

FLEXIBLE SEITENFORMATIERUNG 
– Wählen Sie aus vielen vordefinierten Papiergrößen, wie Letter, A4 und Tabloid. 
– Oder erstellen Sie eine eigene Papiergröße in Zoll oder mm. Diese App unterstützt alle Papiergrößen, inklusive standardmäßigen Karten. 
– Sie können ein Standardweiß oder eine beliebige Farbe aus einer riesigen Farbpalette für die Seitenfarbe verwenden. 
– Die PDF-Ausgabe wird automatisch an Ihre gewünschte Papiergröße angepasst. 

MÄCHTIGE EXPORTOPTIONEN 
– Zeigen Sie Ihr Design mit der eingebauten Druckvorschau genau so an, wie es ausgedruckt werden wird. 
– Export als PDF, PNG, JPG oder PMF (PublisherMasterFile) möglich. 
– Versand per E-Mail, Dropbox oder iTunes Dateifreigabe. 

UND MEHR 
– Teilen Sie Ihre Designs mit anderen und arbeiten Sie mit ihnen zusammen. Sie können Ihre Dokumente in ein vollständig bearbeitbares Format (PMF) exportieren und jeder mit dieser App kann sie öffnen, um sie zu bearbeiten oder zu veröffentlichen. 
– Diese App enthält mehrere Vorlagen, damit Sie schnell loslegen können. 
– Sie können Designs einfach duplizieren, damit Sie sie als eigene Vorlagen benutzen können. 
– Arbeitsschritte können rückgängig gemacht und wiederhergestellt werden. 
– Wunderschöne Übersicht all Ihrer Designs, inklusive Vorschaubildern. 

Publisher Master - Grafische Gestaltung (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dateisystem APFS: Apple streicht Kompatibilität mit macOS Sierra

Wenige Wochen vor der Markteinführung von macOS High Sierra hat Apple eine bedeutende Änderung bezüglich des Dateisystems APFS bekannt gegeben: Die geplante Abwärtskompatibilität mit macOS Sierra wurde gestrichen. Dies geht aus einem von Apple aktualisierten Support-Dokument hervor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (8.9.2017)

Auch am heutigen Freitag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

Cosmic Express Cosmic Express
(9)
5,49 € 4,49 € (universal, 194 MB)
Adventure Beyond Time Adventure Beyond Time
(5)
2,29 € Gratis (universal, 80 MB)
Spite & Malice HD Spite & Malice HD
(105)
5,49 € Gratis (universal, 71 MB)
Office Story Office Story
(70)
4,49 € Gratis (universal, 131 MB)
Implosion - Nerver Lose Hope Implosion - Nerver Lose Hope
(231)
10,99 € 5,49 € (universal, 2490 MB)
Birzzle Pandora Birzzle Pandora
(75)
1,09 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Birzzle Pandora HD Birzzle Pandora HD
(41)
2,29 € Gratis (iPad, 45 MB)
Cytus Cytus
(390)
2,29 € Gratis (universal, 1488 MB)
A Good Snowman Is Hard To Build A Good Snowman Is Hard To Build
(15)
5,49 € 4,49 € (universal, 90 MB)

Inferno 2 Inferno 2
(21)
3,49 € 2,29 € (universal, 89 MB)
Sweven Sweven
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 309 MB)
Chess prof Chess prof
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 21 MB)
CRUSH! CRUSH!
(14)
2,29 € 1,09 € (universal, 56 MB)
1849 1849
(37)
5,49 € 3,49 € (iPad, 75 MB)
Chainsaw Warrior Chainsaw Warrior
(7)
5,49 € 2,29 € (universal, 224 MB)
Batman - The Telltale Series Batman - The Telltale Series
(73)
Gratis (universal, 851 MB)
JoyJoy JoyJoy
(8)
2,29 € 1,09 € (universal, 77 MB)
Fluid SE Fluid SE
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 82 MB)
Zero Age Zero Age
(8)
2,29 € 1,09 € (iPad, 330 MB)
Truck Go Truck Go
(5)
2,29 € Gratis (universal, 34 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update macht Google Backup and Sync bereit für APFS

Update macht Google Drive bereit für APFS

Wer den Cloud-Dienst des Internetriesen auch unter macOS High Sierra verwenden will, muss die App aktualisieren. Er beherrscht aktuell nur das alte Dateisystem HFS+.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Töte deinen Chef“ für 1,99 Euro kaufen

Jedes Wochenende bietet Apple in Kooperation mit Autoren und Verlagen ein eBook im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Wir liefern euch alle Angebote im Überblick.

Pageturner

8. September – Töte denen Chef: Hoffentlich nimmt unsere Melanie diesen Buchtitel nicht zu ernst. In „Töte deinen Chef“ hat nicht der neue Mitarbeiter Angst vor dem fiesen Chef, sondern genau anders herum. In dem Thriller von Shane Kuhn zeigt nämlich die Generation Praktikum ihre mörderische Seite. Das kommt bei den bisherigen Lesern gut an, es git viereinhalb von fünf möglichen Sternen. Bei Amazon, wo ihr das Buch aufgrund der Preisbindung auch für 1,99 Euro kaufen könnt, fallen die Beurteilungen etwas gemischter aus, allerdings fließen hier auch Bewertungen des Hörbuchs mit ein. (iBooks-Link)

So funktioniert Apples Pageturner fürs Wochenende

Jedes Wochenende bietet Apple ein digitales Buch im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Anders als beim iTunes Movie Mittwoch handelt es sich nicht um eine Ausleihe, sondern eine regulären Kauf. Das Angebot gilt von Freitag bis einschließlich Montag und ist aufgrund der Buchpreisbindung auch stets bei Amazon verfügbar.

Diese Deals habt ihr leider verpasst…

2. September – Spinnenkuss: Aktuell gibt es den Fantasy-Roman „Spinnenkuss“ von Jennifer Estep für nur 1,99 Euro. Das Buch ist schon etwas älter und erstmals im Dezember 2013 erschienen und wird mit viereinhalb Sternen bewertet. Zum Inhalt heißt es: „Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung – besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine … Die New-York-Times-Bestsellerreihe endlich auf Deutsch!“ (iBooks Store-Link, Amazon-Link)

25. August – The Couple Next Door: Mal wieder steht das Wochenende vor der Tür und mal wieder gibt es ein Buch im iBooks Store für 1,99 Euro. The Couple Next Door ist ein eher durchschnittlich bewerteter Thriller, der die Geschichte von Nachbarn erzählt, denen das Kind aus der Wiege gestohlen wird, obwohl sie doch nur kurz das Haus verlassen hatten. Bei Amazon gibt es das digitale Buch aufgrund der Buchpreisbindung auch für 1,99 Euro, dort ist The Couple Next Door mit 3,7 von 5 möglichen Sternen bewertet. Die über 100 Bewertungen reichen von „Dauerspannung bis zur letzten Seite“ bis hin zu „schade ums Geld“. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen, glücklicherweise könnt ihr bei Amazon und Apple jeweils ein paar Seiten lesen, bevor ihr zur Kasse gebeten werdet. (zum Angebot)

Pageturner Royal 1

18. August – Royal 1: Ein Leben aus Glas: Heute gibt es ein Jugendbuch für alle jung gebliebenen Leseratten. Den ersten Teil der Royal-Serie, „Ein Leben aus Glas“, bekommt ihr heute im iBooks Store und aufgrund der Buchpreisbindung auch bei Amazon für nur 1,99 Euro. Erzählt wird die Geschichte von einer Bevölkerung, die eine atomare Katastrophe unter einer Glaskuppel überlebt hat. Auf dem einzig verbliebenen bewohnbaren Ort auf der Erde sucht der Prinz nun eine neue Prinzessin, die ihn tatsächlich liebt. Im iBooks Store gibt es für diese Geschichte immerhin viereinhalb Sterne. (zum Angebot)

12. August – Dein finsteres Herz: Aus der Kategorie „Krimis und Thriller“ gibt es aktuell das 384 Seiten starke Buch „Dein finsteres Herz“ für nur 1,99 Euro zu kaufen. Erschienen ist das Buch vor gut drei Jahren, bewertet wird es mit vier Sternen. Zum Inhalt heißt es: „Vor zwanzig Jahren trafen sieben privilegierte Jungen in der elitären Privatschule Potter’s Field aufeinander und wurden Freunde. Nun sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame Art.  Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum jedes Mörders. Max folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und hell erleuchteten Straßen bis in die dunkelsten Winkel des Internets. Mit jeder neuen Leiche kommt er dem Täter ein Stück näher – doch damit bringt er nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die er liebt, in tödliche Gefahr…“ (zum Angebot, auch bei Amazon)

4. August – Das erste Horn: Alle Leseratten und Fantasy-Fans kommen hier auf ihre Kosten. An diesem Wochenende gibt es das Buch „Das erste Horn“ von Richard Schwartz für nur 1,99 Euro. Das 400 MB starke Buch wird mit vier Sternen bewertet und ist schon Oktober 2011 im iBooks Store verfügbar. Inhaltlich heißt es: „Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Außenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir. Ein sensationelles Debüt mit einer intensiven, beklemmenden Atmosphäre, die in der Fantasy ihresgleichen sucht.“ (zum Angebot)

29. Juli – Ein Vorurteil kommt selten allein: An diesem Wochenende gibt es den Liebesroman „Ein Vorurteil kommt selten allein“ für nur 1,99 Euro. Das 342 Seiten dicke Buch wird mit viereinhalb Sternen bewertet und ist erst im Februar erschienen. Zum Inhalt heißt es: „Beim ersten Zusammenstoß auf dem Parkplatz stellt Lilli bereits fest: Dieser sexy Kerl ist ein Idiot! Als sie ihm unverhofft wiederbegegnet, fliegen jedoch statt heftiger Worte die Funken. Was gegensätzlich aussieht, erweist sich als gar nicht so unterschiedlich. Alles wäre ganz einfach, wenn es da nicht seine verhängnisvolle Lüge gäbe, die fast zerstört, was beide verbindet. Gibt Lilli der Liebe trotzdem eine Chance, oder wird sie selbst zu einer tragischen Heldin wie in den Büchern, die sie so heiß und innig liebt?“ (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

21. Juli – Cobra: Auch an diesem Wochenende könnt ihr im iBooks Store und auch bei Amazon, hier wird dank der Buchpreisbindung der gleiche Preis angeboten, wieder ein eBooks für 1,99 Euro kaufen. Es gibt den mit viereinhalb Sternen bewerteten Thriller Cobra von Stefanie Schäfer und Deon Meyer. In der Hauptrolle spielt Bennie Griessel, der wohl beste Polizist Kapstadts. Sein neuester Fall: Drei Bodyguards werden erschossen und ein berühmter Mathematiker verschwindet, sogar der Geheimdienst will sich einschalten. (zum Angebot)

15. Juli – Im Schatten des Sommers: Bis Montag könnt ihr noch den Thriller „Im Schatten des Sommers“ von Silke Ziegler für nur 1,99 Euro kaufen. Das 512 Seiten starke Buch ist vor rund einem Jahr erschienen und wird bei Amazon (auch reduziert) mit 4,6 von 5 Sternen bewertet. Zur Handlung heißt es: „Sophia Mildner erhält einen Anruf der französischen Polizei. Völlig unerwartet hat sich eine neue Spur ergeben, die das ungeklärte Verschwinden ihrer Eltern und ihres kleinen Bruders vor über zwei Jahrzehnten endlich aufklären könnte. Bei einem Autounfall ist ein bislang nicht identifizierter Mann schwer verletzt worden. Der Unbekannte hat tiefe Schnittwunden am Oberkörper. Er trägt ein altes Foto bei sich: Die Frau darauf ist niemand anderes als Sophias Mutter. Was ist dem Fremden widerfahren? Und in welcher Verbindung steht er zu der verschwundenen Familie? Sophia bricht ins idyllische Argelès-sur-Mer an der südfranzösischen Küste auf – und gerät sofort in Streit mit dem ermittelnden Polizisten Nicolas Rousseau. Dabei verbindet die beiden mehr, als sie am Anfang ahnen.“ (iBooks Store-Link)

7. Juli – Losing Me: Losing Me stammt aus der Feder von Christiane Bößel, ist 350 Seiten stark und 3,1 MB groß. Die Bewertungen liegen bei dreinhalb Sternen, bei Amazon gibt es immerhin 4,1 von 5 Sterne. Zum Inhalt heißt es: “ Die 18-jährige Julia ist ein absolutes Sunny Girl und eine der beliebtesten Schülerinnen an ihrer Highschool in Kalifornien. Außerdem ist sie mit Brandon zusammen, dem Star des Football-Teams. Die beiden kann so schnell nichts auseinanderbringen. Auch nicht die drei Monate im Sommer, in denen Julia ihren Vater in Deutschland besucht. Oder doch? Was Julia nicht weiß: Ihr Vater hat eine neue Freundin, die ihren Pflegesohn Chris mit in die Beziehung bringt. Und damit auch in die Wohnung, in der Julia die nächsten Wochen leben wird. Chris ist ein echter Bad Boy ohne Manieren. Trotzdem fühlt sich Julia vom ersten Augenblick an wie magisch zu dem arroganten Draufgänger hingezogen …“. (iBooks Store-Link)

30. Juni – Lost Places: Die Hauptstadt kann manchmal ganz schön abenteuerlich sein. Zumindest für Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart, die als Urban Explorers Berlin erkunden und in einem verlassenen Gebäude eine Leiche entdecken. Der Jugendroman von Johannes Groschupf ist für 1,99 Euro im iBooks Store und auch bei Amazon erhältlich. Dort bekommt das Buch übrigens gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. Unter anderem heißt es in einer Rezension: „Zum Schluss lässt sich nur sagen, dass Lost Places ein spannendes Jugendbuch ist, was Neugier weckt und einen fesselt bis zur letzten Seite.“ (zum Angebot)

23. Juni – Standgut: Eigentlich ist in dieser Woche genug kostenloser Lesestoff geboten, denn immerhin bietet Apple im Rahmen der Aktion „iBooks. Immer und überall.“ vier digitale Bücher kostenlos an. Zusätzlich könnt ihr euch natürlich auch an diesem Wochenende Apples Pageturner sichern, dieses Mal gibt es den Kriminalroman „Strandgut“ zum Vorteilspreis von nur 1,99 Euro. Die Geschichte dreht sich um einen Personenschützer, dem ausgerechnet bei den Filmfestspielen in Cannes ein Fehler unterläuft. Nach seiner Strafversetzung entdeckt er am Strand eine abgetrennte Hand und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Der im iBooks Store noch nicht bewertete Roman ist auch bei Amazon zum Vorteilspreis erhältlich und bekommt dort 3,8 von 5 möglichen Sternen. (zum Angebot)

16. Juni – Das Beste, das mir nie passiert ist: „Beste Freunde und heimlich ineinander verliebt. Und das seit der Schulzeit. Bei Holly und Alex kam immer etwas dazwischen, und der perfekte Moment war nie da“, heißt es in der Beschreibung des aktuellen Pageturners von Apple. Falls ihr für das Wochenende noch ein Buch sucht, mit dem ihr euch ganz entspannt in die Sonne legen könnt, könnt ihr heute für nur 1,99 Euro zuschlagen. Den reduzierten Preis gibt es nicht nur im iBooks Store, sondern auch bei Amazon. Ohnehin macht es mit dem Kindle bei gutem Wetter ja deutlich mehr Spaß, als mit dem iPhone oder iPad. Der Liebesroman ist bei Amazon und iTunes mit jeweils vier Sternen bewertet. (zum Angebot)

10. Juni – Orphan X: Einsortiert in die Kategorie „Action und Abenteuer“ gibt es das Buch „Orphan X“ für nur 1,99 Euro. Erschienen ist das eBook im März letzten Jahres und wird mit vier Sternen bewertet. Zum Inhalt heißt es: “ Evan ist ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. Nach Jahren des Mordens für die Regierung ist er in den Untergrund gegangen. Er hilft nun den Verzweifelten, die nicht zur Polizei gehen können. Dabei hält er sich strikt an seine eigenen Gebote. Doch diesmal muss er gegen eine Regel nach der anderen verstoßen, damit die allerwichtigste unangetastet bleibt: 10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben“. (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

2. Juni – Das Mädchen mit den blauen Augen: Auch an diesem Wochenende bietet Apple wieder ein digitales Buch für nur 1,99 Euro im iBooks Store an. Ihr bekommt dann Thriller „Das Mädchen mit den blauen Augen“ übrigens auch bei Amazon zum gleichen Preis. Das Buch dreht sich um einen Flugzeugabsturz im Jahr 1980, den nur ein kleines Baby überlebt – auf der Passagierliste sind allerdings zwei drei Monate alte Mädchen vermerkt. Aus dieser Geschichte entwickelt sich ein spannender Fall eines Privatdetektivs, der 18 Jahre später möglicherweise die Wahrheit entdeckt hat. Im iBooks Store gibt es für „Das Mädchen mit den blauen Augen“ 4 Sterne, bei Amazon 4,3 von 5 möglichen Sternen. (iBooks-Link)

27. Mai – Mädchenjäger: Das eBook Mädchenjäger ist ein Thriller aus dem Jahre 2014 und wird mit vier von fünf Sternen bewertet. Der 4,4 MB große Download ist 464 Seiten stark und stamm von Paul Finch. Zur Handlung heißt es: „Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht…“ (zum Angebot, auch bei Amazon)

21. Mai: „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ ist ein romantisches Jugendbuch von Paige Toon. „An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?“, heißt es zur Handlung. Bei neuen Bewertungen gibt es aktuell fünf von fünf Sterne. (iBooks-Store Link, auch bei Amazon verfügbar)

12. Mai – Leuchtturmmord: In diesem Rügen-Krimi ist Spannung garantiert. „An der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt“, heißt es in der Beschreibung des Buches. Im iBooks Store gibt es für den Krimi vier Sterne im Schnitt, auf Amazon sind es 4,2 von 5 möglichen Sternen. Falls euch der Roman gefällt, gibt es noch einige weitere Bücher der Reihe, etwa Hafenmord, Dünenmord oder Klippenmord. (zum Angebot)

5. Mai – Beautiful Disaster: „Beautiful Disaster erzählt eine impulsive und hochexplosive Liebesgeschichte, die die ganze Welt mit sich in den Abgrund reißt. Das Liebespaar ist phänomenal, das Liebeschaos perfekt. Die erotischen Elemente geben dem Ganzen das gewisse Etwas, sind weder aufdringlich oder gar grenzüberschreitend. Beide Daumen hoch für diese perfekte Unterhaltungslektüre“, hat das Buch-Magazin geurteilt. Bei Amazon bekomm der Roman im Schnitt 4,1 von 5 möglichen Sternen bei über 300 Bewertungen. Am besten schaut ihr direkt einmal im iBooks Store vorbei und schnuppert mit dem kostenlosen Auszug unverbindlich herein. (zum Angebot)

28. April – Flammenkinder: Zum ersten Mal bietet Apple heute den Pageturner fürs Wochenende an. „In einer Einrichtung für Suizid gefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden – aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen“, heißt es über den Roman Flammenkinder, der bei über 100 Bewertungen auf vier Sterne im Schnitt kommt. (zum Angebot)

Der Artikel Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Töte deinen Chef“ für 1,99 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble-Gründer bringt Akku-Case für iPhone 7 und AirPods

Die Pebble-Smartuhr ist passé, doch ihr Erfinder ist nach wie vor am Ball.


Pebble-Gründer Eric Migicovsky hat nun sein neuestes Projekt namens PodCase vorgestellt – eine gemeinsame Hülle für iPhone 7 und die AirPods, in der sowohl das iPhone als auch Apples Ohrstöpsel geladen werden.

Die Kickstarter-Seite beschreibt die Tasche als schlankes Etui für den Transport und das Aufladen von iPhone und AirPods, dank eines 2.500-mAh-Akkus. Damit kann das iPhone 7 (1.960 mAh) locker einmal voll geladen werden. Und auch zum vollen 7 Plus (2.900 mAh) fehlt nicht viel.

Migicovsky hält offenbar nicht viel von Apples Ladebox für die AirPods: „Wenn Sie die Box in Ihre Tasche werfen, können Sie danach gleich einen Suchdienst beauftragen, denn Sie finden sie nicht mehr.“ Er will stattdessen iPhone und AirPods gemeinsam aufbewahren und laden, was nach gar keiner so schlechten Idee klingt.

Bei Kickstarter ab 66 Euro

Die Hülle selbst wird per USB-C geladen, also auch beispielsweise an aktuellen MacBooks. Eine Version des PodCase fürs iPhone 8 soll folgen. Der Pebble-Gründer sucht bei Kickstarter recht ambitionierte 2,3 Millionen Hongkong-Dollar (252.000 Euro) für die Serienproduktion, die Finanzierung läuft bis 7. Oktober. Bisher sind aber erst rund 50.000 Dollar zusammengekommen. Die Hüllen gibt es bei Kickstarter ab rund 66 Euro, die Auslieferung ist für Februar 2018 geplant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt weitere Hollywood-Manager an Bord

Apple holt weitere Hollywood-Manager an Bord

Das Videoteam des Konzerns vergrößert sich: Drei ehemalige hohe Angestellte von Sony Pictures stoßen hinzu. Die sollen für Apple Filme und TV-Shows entwickeln, von denen bislang noch wenig zu sehen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod in freier Wildbahn gesichtet

Apple hat seinen intelligenten Lautsprecher namens HomePod bereits im Juni dieses Jahres zur WWDC 2017 Keynote vorgestellt. Gleichzeitig hieß es jedoch, dass dieser erst im Dezember in den USA und zwei weiteren Ländern in den Handel gelangt. Drei Monate vorher taucht dieser nun in freier Wildbahn erstmals auf.

HomePod wird getestet

In der kommenden Woche lädt Apple zur September Keynote. Diese findet am 12. September statt und wird unter anderem die neuen iPhone-Modelle behandeln. Gut möglich, dass Apple auch die Gelegenheit ergreift, um abermals über den HomePod und AirPlay 2 zu sprechen.

Nun zeigen sich in den sozialen Netzwerken erste Fotos, die den HomePod in freier Wildbahn zeigen. Augenscheinlich werden diese von Apple Mitarbeitern in den eigenen vier Wänden getestet. So zeigt sich ein Foto auf Instagram ein Foto, welche den HomePod sowie den Netzstecker zeigt. Als Ortsangabe wird Shanghai bei diesem Foto genannt.

Ein weiteres Foto hat Benedict Evans auf Twitter gepostet. Dort taucht ein HomePod in seinem Kontrollzentrum auf, während er auch den Menlo Park in Kalifornien fährt. Das Gerät ist mit „Küche“ bezeichnet. Dies deutet daraufhin, dass ein Apple Mitarbeiter den HomePod in den eigenen vier Wänden testet.

Ein Beitrag geteilt von Linc (@themrlinc) am

Die Fotos bringen keine neuen Erkenntnisse. Diese erhalten wir frühestens in der kommenden Woche zur Keynote. Sie zeigen aber zumindest, dass Apple das Test-Prozedere rund um den HomePod vorantreibt, um im Zeitplan für den Verkaufsstart im Dezember zu bleiben Noch liegen rund drei Monate vor Apple, um den HomePod zu optimieren. Einen Deutschland-Start des HomePods hat Apple übrigens noch nicht angekündigt. Vor 2018 rechnen wir nicht damit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweite Quelle: iPhone 8 soll etwas später kommen

Gestern haben wir darüber berichtet, dass die Produktion des iPhone 8 etwas hinter dem Zeitplan herhinkt, entsprechend könnte sich die tatsächliche Markteinführung leicht verschieben. Der Ansicht ist nun auch eine zweite Quelle – demnach gehe zunächst das „iPhone 7s“ an den Start, das OLED-Smartphone komme danach.

Eins nach dem anderen

Das Wall Street Journal hat es gestern schon anklingen lassen: Das „iPhone 8“ wird wohl etwas später auf den Markt kommen, weil die Produktion etwas verzögert ist, hieß es dort. TechCrunch hat nun aus eigener Quelle erfahren, dass dem wohl tatsächlich so ist. „Vertraute“ Quellen berichten demnach dem Magazin, dass zum naheliegenden Termin am 22. September das iPhone 7s samt Plus-Version in den Verkauf gehen soll. Das iPhone 8 komme dann später nach. Unbekannt ist aber, welche Zeit zwischen den beiden Markteinführungen liegen werde.

Für den kommenden Dienstag hat Apple zu einer Keynote geladen. Dort werden wohl beide neue iPhones vorgestellt werden und dann dürften wir auch mit Sicherheit wissen, wann der Verkauf (laut Apple) losgehen kann. Laut dem Wall Street Journal soll Apple (zu) lange damit beschäftigt gewesen sein, Touch ID vielleicht doch noch zusammen mit 3D Touch in das OLED-Display zu integrieren, was die Verzögerung erzeugte.

Indes ist es nicht direkt neu, dass man vor dem Marktstart von Lieferschwierigkeiten von iPhones hört und bislang hat sich das auch immer mehr oder weniger bewahrheitet. So gut wie alle iPhones waren schon recht bald nach Beginn der Vorbestellung ausverkauft, sodass man Wartezeiten in Kauf nehmen musste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Verkäufe: Huawei überholt Apple - iPhone 6 wieder in Top 10

Über mehrere Jahre hatte der Blick auf die Marktanteile der einzelnen Smartphone-Hersteller eine relativ stabile Struktur: Ganz oben rangierte Samsung, mit weitem Abstand vor Apple, dann wieder lange nichts und schließlich die breite Masse an sonstigen Herstellern. Seit Monaten schicken sich eine Reihe von chinesischen Firmen an, diese Struktur zu durchbrechen. Neuesten Marktzahlen von Counterp...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zugriff auf Livestream und Archiv: Mac-App „Apple Events“ aktualisiert

Apple EventsDer brasilianische Entwickler Guilherme Rambo zeichnet nicht nur für die hervorragende WWDC-App verantwortlich, die den Zugriff auf alle Videos und PDF-Dateien der jährlichen Entwickler-Konferenz Cupertinos ermöglicht, Rambo stellt mit Apple Events auch einen Download zu den Medienveranstaltungen Apples bereit. Die kostenlose App versorgt euch mit dem Live-Stream aktueller Präsentationen und bietet darüber hinaus den Archiv-Zugriff […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Fitness-App Streaks Workout für iPhone und iPad

Apple hat Streaks Workout (iOS-App-Store-Partnerlink) zur Gratis-App der Woche gekürt. Die Fitness-Software enthält Workouts unterschiedlicher Länge (sechs bis 30 Minuten), die sich zu Hause ohne Geräte absolvieren lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster HomePod in freier Wildbahn entdeckt - Veröffentlichung erst im Dezember

Am kommenden Dienstag wird Apple die Zukunft des iPhones präsentieren. Daneben dürfen wir wohl auch neue Informationen zu Apples Amazon-Echo-Konkurrenz, dem HomePod, erwarten. Zwar ist dessen Veröffentlichung erst für Dezember in den USA angesetzt, aber schon jetzt konnte ein Exemplar in freier Wildbahn entdeckt werden. Daneben konnte ein Twitter-Nutzer einen ähnlichen Fund machen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Horizon Go: My Sports Sender und Design Optimierung

Horizon Go (AppStore-Link) wurde heute aktualisiert. Die Verbesserungen betreffen das Design und Filter-Funktionen. Für Schweizer Kunden gibt es My Sports Sender, für Deutsche Kunden Funktionen für die Account Registrierung. – EPG und TV Schnellfilter-Funktion: Im EPG und Live-TV können Sie Sender per Texteingabe filtern – EPG Design: Das Design der EPG Listenansicht wurde optimiert – Nur für Deutsche Kunden: Account Registrierung, vergessenen Benutzernamen herausfinden und Passwort zurücksetzen innerhalb der Apps – Nur für Schweizer Kunden: My Sports: My Sports Sender ansehen, abspielen von auf anderen Plattformen gekauften My Sports Inhalten über den Tagespass – Diverse Bug fixes und Verbesserungen Horizon Go gibt es kostenlos im AppStore Horizon Go Hersteller: Liberty Global Operations BV Freigabe: 17+ Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos: Das Steve Jobs Theater von innen

Wie Apples Veranstaltungshalle namens Steve Jobs Theater von außen aussieht, ist angesichts unzähliger Drohnenflüge gut bekannt. Um die größtenteils unterirdisch gelegene Einrichtung rechtzeitig bis zum Event fertigzustellen, hatte Apple in den letzten Wochen mit besonderem Nachdruck am Steve Jobs Theater arbeiten lassen. Informationen zum Innenleben waren hingegen bislang spärlich gesät. Zwar ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Push & Pop: Futuristischer Puzzler ist eine Empfehlung seitens Apple

Das iOS-Spiel Push & Pop bekommt aktuell viel Aufmerksamkeit im App Store. Wir stellen das Spiel vor.

push and pop

Jede Woche wird der App Store aktualisiert. Die App Store-Redaktion listet immer wieder Empfehlungen, aktuell findet ihr das kostenlose Push & Pop (App Store-Link) prominent im Store beworben. Ich habe das Spiel installiert und bin geteilter Meinung.

Push & Pop ist ein klassisches Puzzle-Spiel, bei dem man Blöcke so verschieben muss, dass man Kombinationen sowohl waagerecht als auch senkrecht herstellt. Mit der Spielfigur könnt ihr die Blöcke auf dem Spielfeld verschieben, auch mehrere gleichzeitig, aber immer nur in eine Richtung. Wenn die Blöcke eine Spalte oder Zeile füllen, verschwinden sie vom Display, allerdings kommen bei jeder Bewegung neue Blöcke hinzu.

Push & Pop bietet ein einfaches Spielprinzip

Hinzu kommen noch spezielle Blöcke, die man zum Beispiel nicht verschieben kann oder die bei der ersten Berührung weitere Blöcke in der Umgebung sprengen. Das ist aber dann auch alles. Ihr müsst halt einen guten Highscore erzielen, eine Langzeitmotivation hat sich zumindest bei mir nicht eingestellt. Push & Pop ist dabei futuristisch gestaltet und kommt mit der passenden Synthesizer-Musik daher.

Push & Pop ist ein Gratis-Download, der per In-App-Kauf die Möglichkeit bietet, sich einmal wiederbeleben zu lassen. Dieser kostet einmalig 2,29 Euro. Das Spiel ist 105 MB groß und schnell zu verstehen. Das Gameplay ist zwar nicht innovativ, aber das klassische Spielprinzip ist ja nicht schlecht. Mich konnte das Spiel aber nicht wirklich überzeugen – da kenne ich deutlich spannendere Puzzle-Spiele.

WP-Appbox: Push & Pop (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Push & Pop: Futuristischer Puzzler ist eine Empfehlung seitens Apple erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

dB meter – Geräuschmessung

dBA Meter App gut mit professionellen Lärmmessgerät Werkzeug OKTAVA 110A-PRO kalibriert.

Messen Sie Schallpegel / Rausch: -Aktuelle Durchschnitt -Peak Ebene -Average Maximalpegel -Absolute Maximalpegel

Graph Histogramm für (Änderung der Einstellungen): -Aktuelle Durchschnitt -Peak Ebene

Zusatzfunktionen: -Speichern Messungen -Upside Unten Ausrichtung auf die einfache Nutzung.

So setzen Sie maximal Maximum oder Durchschnitt – tippen Sie einfach auf sie. Sie können sich selbst in den Einstellungen (Bereich von -20.0dB bis + 20.0dB) kalibrieren

dB meter - Geräuschmessung (1,09 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PodCase: Ein Akku-Case für iPhone und AirPods

Podcase HoseDas Kickstarter-Projekt PodCase dürfte sein Finanzierungsziel von 250.000 Euro in den kommenden 30 Tagen wahrscheinlich problemlos erreichen, bereits am ersten Tag sind 13.000 Euro für das Ladecase zusammengekommen, das unter Aufsicht des Pebble-Gründers Eric Migicovsky entwickelt werden soll. Die Ladehülle für iPhone 7 und iPhone 7 Plus will als erstes Drittanbieter-Accessoire am Markt nicht nur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyberdeals: Apple MacBook Pro und iPad Pro stark im Preis gesenkt

Cyberport hat wieder seine Cyberdeals ausgelotet und dabei ein MacBook Pro sowie eine Reihe von iPad Pro 9,7 Zoll im Preis gesenkt. 

cyberport cyberdeals banner thumb

Diese Woche habt ihr die Möglichkeit euch entweder günstig ein MacBook Pro zu kaufen oder eine Reihe von iPad Pro 9,7 Zoll (2016) anzuschaffen.

Apple MacBook Pro 15,4″ Retina 2016 i7 2,7/16/512 GB Space Grau für 2399 €

Das MacBook Pro 15,4″ (MLH42D/A) ist aus dem Jahre 2016 und bietet euch ein Retina Display, einen Intel i7 Prozessor, der mit 2,7 GHz getaktet ist und damit 16 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Für eure Daten bietet es eine 512 GB SSD und kommt in der Farbe Space Grau daher. Der ursprüngliche Preis lag bei 3199 €, der nächste beste Preisvergleichspreis liegt derzeit bei ca. 2494 €. Somit spart ihr bei diesem Angebot etwas weniger als 100 €.

-> Das Apple MacBook Pro 15,4″ (2016) (MLH42D/A) für 2399 € bei Cyberport!

Apple iPad Pro 9,7″ 2016 Wi-Fi + Cellular roségold – verschiedene Speichervarianten ab 449 €

Wer nicht zwingend das neuste iPad Pro haben muss, der kann diesmal aus einer Vielzahl an Speichergrößen für das „alte“ iPad Pro 9,7 “ aus dem Jahre 2016 wählen. Ausgestattet mit einem Retina-Display, dem potenten Apple A9X Dual-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und 12 Megapixel-Kamera bekommt man hier ein iPad, das für viele auch in den kommenden Jahren ein treuer Begleiter sein wird.

-> Das iPad Pro 9,7″ (2016) Wi-Fi Cellular in roségold mit 32 GB Speicher für 449€

-> Das iPad Pro 9,7″ (2016) Wi-Fi Cellular in roségold mit 128 GB Speicher für 559€

-> Das iPad Pro 9,7″ (2016) Wi-Fi Cellular in roségold mit 256 GB Speicher für 649€

Was sind die CyberDeals?

Der Online-Händler cyberport.de bietet jede Woche neue Angebote aus dem gesamten Sortiment. Jeden Donnerstag neu könnt ihr euch diese hier anschauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Produktionsprobleme beim iPhone 8 führen zu Lieferverzögerungen

Foxconn

Angeblich liegen Apple und sein Fertiger Foxconn einen Monat hinter dem Zeitplan. Das soll an den neuen OLED-Bildschirmen liegen – und an einer weggelassenen Funktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster HomePod zeigt sich in freier Wildbahn

Am kommenden Dienstag beim Apple Event könnte es auch Neues zum HomePod geben.

Der smarte Speaker soll laut Angaben von Apple im Dezember in den USA und Großbritannien auf den Markt kommen, in Europa wird er nicht vor 2018 in den Handel gehen. Trotzdem ist Apples Antwort auf den Amazon Echo jetzt schon in freier Wildbahn zu sehen.

Offenbar testen viele Apple-Mitarbeiter bereits den smarten Lautsprecher und posten in sozialen Medien ihre Fotos, zu besichtigen ist ein solches Testgerät seit letzter Nacht auch auf Instagram. Dort ist allerdings als Standort Shanghai markiert. Auch das Ladegerät samt Kabel ist zu sehen.

Der Leaker Benedict Evans ergänzt solche Fotos mit einem Screenshot seines Kontrollzentrums, in dem ein HomePod auftauchte, als er durch Kalifornien fuhr. Der HomePod wurde mit „Kitchen“ (Küche) benannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple AirPods: Lieferzeit erneut gesunken

Apple AirPods: Lieferzeit erneut gesunken auf apfeleimer.de

Bereits vor nicht allzu langer Zeit haben wir darüber berichtet, dass sich die Lieferzeit der Apple AirPods abermals verbessert hat – auf zwei bis drei Wochen. Nun lässt sich eine erneute Verbesserung feststellen, und zwar auf ein bis zwei Wochen offizieller Lieferzeit.

Apple AirPods: Lieferzeit bei 1-2 Wochen

Wer im Apple Online Store also AirPods bestellt, der muss nur noch ein bis zwei Wochen auf eine Lieferung warten. Zudem sprechen die schnelleren Lieferzeiten dafür, dass auch die Bestände in den Apple Retail Stores steigen dürften.

Gerade zu Beginn des Verkaufs der AirPods waren diese kaum zu bekommen und mit einer langen Lieferzeit von mehreren Wochen verbunden. Mittlerweile hat sich aber eine deutliche Verbesserung eingestellt, die gerade aktuellen Interessenten der Wireless-Kopfhörer entgegenkommen dürfte.

AirPods 2 vermutlich noch weit entfernt

Dass Apple irgendwann die AirPods 2 auf den Markt bringen wird, gilt als sehr realistisch. Allerdings dürften diese noch ein ganzes Stück entfernt sein, immerhin sind die AirPods noch immer dominant auf dem Markt der Wireless-Kopfhörer. So lange dies der Fall ist und sich keine bedrohliche Konkurrenz zeigt, kann Apple mit dem Release der AirPods 2 warten.

Der Beitrag Apple AirPods: Lieferzeit erneut gesunken erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Multiroom-Audio: Echo Dot im Dreierpack 30 Euro günstiger

Amazon Echo MikrofoneSeit Ende August erlaubt Amazon die Musikwiedergabe auf mehreren Echo-Geräten gleichzeitig. Die zugehörige Einstellungsoption „Multiroom-Musik“ steht inzwischen auch für deutsche Nutzer in der Alexa-App zur Verfügung und bietet eine preiswerte Alternative zum Multiroom-Platzhirschen Sonos. Um den Einsatz der kleinen Dot-Lautsprecher als Musiklieferanten weiter anzukurbeln fährt Amazon aktuell eine Sonderaktion, die mit 30 Euro Rabatt beim […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Bericht: iPhone 8 gelangt nach dem iPhone 7S in den Handel

In den letzten Wochen und Monaten deutete es sich bereits an, dass das OLED iPhone 8 Produktionsschwierigkeiten durchläuft und dieses Gerät nach dem iPhone 7S in den Handel gelangt. Die Vorbestellungen nimmt Apple vermutlich am selben Tag entgegen. Nun gibt es den nächsten Bericht, dass das iPhone 8 nach dem iPhone 7S in den Handel gelangt bzw. an Kunden verschickt wird.

iPhone 8 kommt nach dem iPhone 7S in die Verkaufsregale

TechCrunch meldet sich kurz vor dem Wochenende zu Wort und berichtet, dass ihnen aus einer zuverlässigen Quelle zu Ohren gekommen ist, dass Apple das OLED iPhone 8 nach dem LCD iPhone 7S in den Handel bringt.

Es heißt, dass Apple das iPhone 8 später ausliefert, allerdings sei unklar wieviel Zeit zwischen dem iPhone 7S und iPhone 7S Plus auf der einen Seite und dem iPhone 8 auf der anderen Seite liegt. Am kommenden Dienstag stellt Apple die neuen 201er iPhone-Modelle vor. Ab dem 15. September könnt ihr das iPhone 8 vorbestellen. Die ersten Modelle (iPhone 7S und iPhone 7S Plus) werden vermutlich am 22. September ausgeliefert. Wie lange es dann noch dauert, bis auch das iPhone 8 beim Endkunden landet, ist unbekannt.

Erst gestern Abend vermeldete das Wall Street Journal, dass es bei der Produktion des iPhone 8 Probleme gegeben habe und dass Apple zwischenzeitlich einen Monat hinter dem ursprünglichen Plan lag. Allerdings habe man die Entwicklung beschleunigt und neues Personal eingestellt. Auch Macotakara und Analyst Ming Chi Kuo berichteten von einer ähnlichen Situation. Das eingebundene Foto zeigt iPhone 8 Dummys.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples HomePod lässt sich verstärkt in freier Wildbahn blicken

Eigentlich kommt der HomePod erst im September auf den Markt. Und dann auch zunächst nur in den USA, Großbritannien und Australien. Selbstverständlich testen aktuell aber jede Menge Apple-Mitarbeiter bereits den smarten Lautsprecher, was dazu führt, dass er inzwischen auch hin und wieder in freier Wildbahn angetroffen wird. Sicherlich unerfreut dürfte Apple allerdings darüber sein, dass Fotos hiervon inzwischen auch in den sozialen Medien auftauchen. Unter anderem hat ein Nutzer nun ein Foto vom HomePod auf Instagram veröffentlicht, der sich offenbar in dessen Küche befindet. Der Post ist zudem mit dem Standort Shanghai markiert und im Hintergrund sind das Ladegerät und die Verpackung des HomePod zu sehen.

Der Twitter-Nutzer Benedict Evans hingegen veröffentlichte in der vergangenen Nacht einen Screenshot seines Kontrollzentrums, in dem ein HomePod auftauchte während er durch Menlo Park in Kalifornien fuhr. Der gesichtete HomePod trägt dabei die Bezeichnung "Kitchen".

Wirklich neue Details lassen sich den Posts natürlich nicht entnehmen, allerdings ist es durchaus interessant, dass sich der HomePod inzwischen verstärkt in der freien Wildbahn blicken lässt. Möglicherweise wird Apple dem Gerät auch noch einmal etwas Bühnenzeit auf dem Event am kommenden Dienstag gewähren und weitere Informationen bekanntgeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gear Miner: Casual-Game in einer Mine kostenlos laden

Habt ihr Lust auf ein kleines Casual-Game für iPhone und iPad? Dann werft doch mal einen Blick auf Gear Miner (AppStore). Die sonst 1,09€ teure Universal-App von Konig Studios wird aktuell mal wieder kostenlos im AppStore angeboten.

Gear Miner (AppStore) wirkt auf den ersten Blick wie ein Endlos-Spiel, ist aber levelbasiert. Mit einem kleinen Bergarbeiter müsst ihr aus immer größeren Minen fliehen, indem ihr von einem Zahnrad zum nächsten in die Höhe springt. Von unten steigt kontinuierlich Gift in die Höhe, dem es auf keinen Fall zu nahe zu kommen gilt. Denn dann ist eure Flucht gescheitert und beginnt von Neuem.
-gki20203-
Besagte Zahnräder drehen sich dabei in unterschiedlichem Tempo. Tappt ihr aufs Display, macht euer Minenarbeiter einen mächtigen Sprung und landet hoffentlich auf dem nächsten Zahnrad. Vorausgesetzt, dass ihr im richtigen Moment aufs Display getappt habt, was gute Reaktionen und etwas Augenmaß erfordert. So geht hangelt ihr euch Stück für Stück in Richtung Levelende – hoffentlich schneller als das Gift. Mehr Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Gear Miner: Casual-Game in einer Mine kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Nachtmodus nun auch im Web verfügbar

NachtmodusDer Kurznachrichtendienst Twitter hat seinen für iOS und Android bereits länger verfügbaren Nachtmodus nun auch in die Webansicht eures Twitter-Accounts integriert. Dieser Lässt sich mit zwei Mausklicks über das stets angezeigte Profilfoto aktivieren, bietet allerdings keine zeitabhängigen Einstellungen an sonder muss manuell ein- und ausgeschaltet werden. Im Support-Bereich erklärt Twitter jetzt: Wie kann ich den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lynk: Neues Puzzle-Spiel mit toller Spielidee bietet zum Start 130 Level

In Apples Empfehlungen haben wir ein wirklich nettes Puzzle-Spiel entdeckt. Bei Lynk lohnt sich der Download.

Lynk

Apples Auswahl an neuen Lieblingsspielen fällt mal wieder sehr einseitig aus. Fast alle der im App Store präsentierten Titel sind Freemium-Spiele, die sich über In-App-Käufe finanzieren. Anscheinend gibt es da draußen tatsächlich Leute, die zum Teil über 100 Euro für Spielinhalte ausgeben. Das ist bei Lynk (App Store-Link) zum Glück nicht nötig: Nach dem 1,09 Euro günstigen Download kommen keine weiteren Kosten auf euch zu, alle 130 Level können ohne Einschränkungen gespielt werden.

Dabei verzichtet Lynk nicht nur auf In-App-Käufe und Werbung, die Universal-App kommt auch ganz ohne Text aus. So startet man nach der Installation der Anwendung direkt mit dem ersten Level und muss erst einmal herausfinden, dass man die zwei blauen Punkte auf dem Bildschirm einfach mit dem Finger verbinden muss, um ins nächste Level zu gelangen.

In Lynk gibt es immer wieder neue Spielelemente

Dei ersten paar Level gestalten sich als Einstieg in das Spiel dabei relativ einfach und sind ohne Probleme zu bewältigen. Spätestens nach 20 bis 30 Leveln beginnt Lynk aber, anspruchsvoller zu werden. Immer wieder kommen neue Elemente hinzu, bei denen man erst einmal herausfinden muss, wie man überhaupt mit ihnen umgehen muss – denn Text oder Erklärungen gibt es in dem Spiel bekanntlich nicht.

Und so muss man grüne Quadrate aufsammeln, andere Objekte dagegen fein säuberlich auf beiden Seiten der Linie voneinander teilen. Es gilt Wände zu umkurven oder auch mal zwei Linien mit einem Finger gleichzeitig zu steuern.

Und spätestens bei einem Blick auf den Trailer zeigt sich: Im Laufe der 130 Level gibt es in Lynk noch die eine oder andere Überraschung. 1,09 Euro sind wohl mehr als angemessen, denn immerhin bekommt man dafür mal wieder eines dieser tollen kleinen Spiele, bei denen sofort deutlich wird, dass ein unabhängiger Entwickler viel Liebe und noch mehr Gedanken hinein gesteckt hat.

WP-Appbox: Lynk. (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Lynk: Neues Puzzle-Spiel mit toller Spielidee bietet zum Start 130 Level erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sport MP3-Player

Gadget-Tipp: Sport MP3-Player ab 1.01 € inkl. Versand (aus China)

Sehen zwar etwas komisch aus, sind aber extrem praktisch, da es keinen Kabel-Salat mehr gibt.

Der Preis ist echt der Hammer!

Die notwendige microSD-Karte (bis 8GB) müsst Ihr allerdings noch seperat kaufen.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple TV: So starten Sie den Recovery-Modus und setzen die Set-Top-Box zurück

Eigentlich sind Apple-Produkte ziemlich zuverlässig und das aktuelle Apple TV ist dabei keine Ausnahme. Dennoch kann es durch Softwarefehler, Apps oder ähnliches zu Problemen kommen. Dann kann es sinnvoll sein die Set-Top-Box einfach zurückzusetzen. Dazu muss jedoch in manchen Fällen der Recovery-Modus aktiviert werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Wartungsmodus starten, wie Sie Ihr Gerät zurücksetzen können und wie Sie gegebenenfalls eine Beta installieren können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Diverse Problemen verzögern Auslieferung

Apple iPhone 8: Diverse Problemen verzögern Auslieferung auf apfeleimer.de

In gerade einmal vier Tagen werden das Apple iPhone 8 (oder iPhone X) sowie das iPhone 7s und iPhone 7s Plus offiziell vorgestellt. Allerdings vermehren sich die Gerüchte, nach denen sich beim iPhone 8 tatsächlich eine verzögerte Auslieferung nach dem Start zeigen wird.

Apple iPhone 8: Mehrere Probleme bei Produktion

Wie das Wall Street Journal aktuell berichtet, soll es gleich mehrere Probleme im Laufe der Produktion des iPhone 8 gegeben haben. Ebenjene Probleme sollen nicht nur für Mängel bei der weiteren Produktion sorgen, sondern auch die Auslieferung des iPhone 8 verzögern.

Offen bleibt im Bericht, ob sich dies auf die Lieferungen vom Start weg bezieht, oder aber ob die nachfolgenden Lieferungen betroffen sind. Auf jeden Fall sind es keine Neuigkeiten, die das WSJ hier nennt, vielmehr sind entsprechende Informationen bereits einige Male von verschiedenen Quellen erwähnt worden.

Auslieferung bis November 2017 verzögert

Insbesondere die OLED-Verfügbarkeit sowie die Integration von Touch ID im Display sollen die Produktion verzögert haben. Im schlimmsten Fall soll das iPhone 8 erst im November 2017 auf breiter Basis verfügbar sein. Somit könnte es für Besteller des iPhone 8 zu einer nicht unerheblichen Verzögerung der Auslieferung kommen.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Diverse Problemen verzögern Auslieferung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Multiroom-Nutzung: Amazon Echo Dot im Dreierpack deutlich günstiger

Mit dem HomePod am Horizont versucht Amazon derzeit mehr denn je, seine Echo-Lautsprecher in die vier Wände der Nutzer zu bringen. So wurde auch aktuell wieder eine Aktion gestartet, die wohl direkt mit der neu hinzugefügten Möglichkeit der Multiroom-Steuerung zusammenhängt. So kann der Amazon Echo Dot derzeit im Dreierpack zum Sonderpreis von nur € 149,97 statt regulär € 179,97 (€ 59,99 pro Stück). Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, werden die drei Echo Dot einfach in den Amazon-Warenkorb gelegt und an der Kasse schließlich der Rabattcode DOT3PACK eingegeben, woraufhin der Originalpreis auf den Rabattpreis reduziert wird. Der folgende Link führt direkt zu der Aktion: Amazon Echo Dot

Und auch der große Bruder, der Amazon Echo kann aktuell mal wieder zum Sonderpreis erworben werden. Über den folgenden Link lässt sich der smarte Lautsprecher zum Preis von € 129,99 statt € 179,99 bei Amazon bestellen: Amazon Echo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Team Roulette

Benötigst du Zufallsteams oder eine zufällige Reihenfolge von Mitspielern/Kollegen/Freunden in Hobby oder Beruf? Dann ist Team Roulette genau das richtige für dich! 

Es hilft dir dabei auf einfachste Weise, Zufallsteams oder zufällige Reihenfolgen für Sport/Freizeit-Teams oder auch im Beruf/Business zu erzeugen. Benutze Wischgesten um Spieler hinzuzufügen oder zu löschen bzw. zu deaktivieren. Erzeuge die Teams per Schüttel-Geste oder mit nur einer Berührung. Danach kannst du die Teams und/oder Spiele mit anderen teilen!

Features:

* Generierung von Zufallsteams oder zufälligen Reihenfolgen
* Einfache Oberfläche & Bedienung
* Wischgesten zum Hinzufügen, Löschen, Aktivieren oder Deaktivieren von Spielern
* Deaktivierung von temporär abwesenden Spielern möglich
* Spieler werden automatisch mittels CoreData gespeichert
* Exportoptionen für Teams & Spiele
* Schüttel-Geste zum Erzeugen der Teams
* Verschiedene Farb-Themes
* Keine Werbung, keine In-App Käufe

Team Roulette (1,09 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME Magazin: Komplette Fotostrecke nur mit dem iPhone aufgenommen

Die Kamera des iPhone hat inzschichen eine Qualität erreicht, die dazu führte, dass die meisten Kompaktkameras immer mehr vom Markt verschwinden. Aber auch im professionellen Einsatz weiß das iPhone inzwischen als Kamera zu überzeugen. So hat das renommierte TIME Magazine kürzlich eine komplette Fotostrecke mit dem Titel "Firsts: Women Who Are Changing The World" veröffentlicht, die komplett mit einem iPhone geschossen wurde. Hinter der Kamera stand die brasilianische Fotografin Luisa Dörr. Über die vergangenen Jahre hat Dörr verschiedene iPhone-Generationen vom iPhone 5 bis hin zum iPhone 7 verwendet, um hiermit Fotos von berühmten Frauen, wie Hillary Clinton, Oprah Winfrey, Melinda Gates, Sylvia Earle, Alice Waters, Mae Jemison oder Cindy Sherman geknipst.

In einem Interview mit dem TIME Magazine erklärt die Fotografin, dass sie das iPhone verwende, weil sich damit jederzeit und überall großartige Fotos machen lassen und sich die Motive in der Regel deutlich entspannter geben, als wenn sie vor einer professionellen Kamera stehen. Dörr setzt dabei ausschließlich auf natürliches Licht, die automatische HDR-Funktion und manchmal einen Reflektor, um die Bilder zu schießen, was ihre Motive durchaus immer wieder überrascht. Zudem laufen die Shottings in der Regel sehr schnell ab und dauern zwischen zwei und zwanzig Minuten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Programm HD+ aktualisiert: Nach wie vor eine Empfehlung

StartseiteWir haben ja erst kürzlich eine Lanze für die kostenfreie TV-Zeitschrift HD+ gebrochen. Werbefrei und ohne In-App-Käufe im App Store erhältlich, bietet diese das (unserer Meinung nach) nach wie vor beste Fernsehprogramm für iPhone-Anwender an und hat heute eine Aktualisierung mit kleinen Funktionsverbesserungen freigegeben. Das Update hat nicht nur neue Spartensender wie etwa N24 Doku […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone 8-Produktion lahmt erheblich

Das iPhone 8 kommt womöglich doch später, mit dieser Meldung ärgert uns das WSJ noch einmal kurz vor dem Start.

Angeblich liegt Apple mit der iPhone 8-Fertigung deutlich zurück.
Zuletzt wurde weniger oft über mögliche Lieferverzögerungen der neuen iPhones spekuliert, nachdem zuvor immer wieder Alptraumszenarios entwickelt worden waren, in denen Apple regelmäßig gar das Weihnachtsgeschäft verpasste. Nun kommt das WSJ mit einem Bericht um die Ecke, in dem es heißt, Apple verfehlt doch deutlich seine eigenen Terminvorstellungen: Einen Monat liege Foxconn hinter dem Zeitplan, heißt es. Und man habe sich dort bereits eine kreative Gegenmaßnahme einfallen lassen.

Bonus für Neukollegen

Dabei setzt Foxconn auf die Mitarbeiter. Diese können sich einen Bonus verdienen, wenn sie neue qualifizierte Mitarbeiter anwerben. Ob Foxconn die Produktion damit nennenswert beschleunigen kann, steht allerdings dahin.

mögliche Farben des iPhone 8

mögliche Farben des iPhone 8

Wie groß die Lieferverzögerungen des neuen Flaggschiffs tatsächlich sein werden, bleibt abzuwarten. Aber mit begrenzten Stückzahlen zu Beginn des Verkaufs kann in jedem Fall gerechnet werden.

The post Bericht: iPhone 8-Produktion lahmt erheblich appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MobileIron erweitert macOS-Management

MobileIron, einer der führenden Enterprise Mobility-Anbieter, baut seine Unterstützung für macOS aus. Mit dem Release 9.5 der MobileIron Core holt der Hersteller den Vorsprung seines Cloud-Angebots auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PodCase: Pebble-Gründer startet Kickstarter-Kampagne für iPhone-Case mit AirPods-Charger

Das PodCase wird per Kickstarter finanziert und ist eine Akkuhülle für iPhone und AirPods.

podcase

Pebble-Gründer Eric Migicovsky hat seine neuste Idee vorgestellt: Das PodCase. Hierbei handelt es sich um ein Case, das es so bisher nicht auf dem Markt gibt. Die neue Akkuhülle bietet nicht nur Strom und Schutz für das iPhone, sondern auch für die Apple AirPods.

Das PodCase integriert einen 2500 mAh starken Akku, mit dem man das iPhone 7 komplett aufladen kann, das iPhone 7 Plus (2900 mAh) nicht ganz. Wer die AirPods in die dafür vorgesehene Halterung packt, kann diese so einfach transportieren, aber ebenso aufladen. Das Case selbst wird mit USB-C aufgeladen, wer ein neues MacBook besitzt, kann das mitgelieferte Ladegerät verwenden.

Aktuell ist das PodCase für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus optimiert. Die Hersteller warten noch die kommende iPhone-Keynote ab und wollen auch eine Version für das iPhone 8 anbieten.

podcase kickstarter

Das Design ist auf den ersten Blick wirklich gewöhnungsbedürftig. Die Halterung für die Apple AirPods befindet sich neben der Kamera und kann beide Hörer aufnehmen, die per Magnet gehalten werden. Wer also keine zwei Cases für iPhone und AirPods mitschleppen möchte, bekommt hier die 2-in-1-Lösung geboten.

Das PodCase kostet 99 US-Dollar, aktuell gibt es aber noch den Early Bird-Preis von 79 US-Dollar. Das Ziel liegt bei rund 300.000 US-Dollar, das in den nächsten 29 Tagen erreicht werden muss. Die Auslieferung soll dann im Februar 2018 erfolgen. Wer das Projekt jetzt unterstützt, kann später auch von der 7er auf die 8er-Version wechseln.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel PodCase: Pebble-Gründer startet Kickstarter-Kampagne für iPhone-Case mit AirPods-Charger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Edition im Vergleich mit allen älteren iPhone-Modellen

Viele Details rund um das kommende iPhone 8 Flaggschiff sind durchgesickert. Wir bilden uns ein, dass wir mittlerweile einen guten Überblick haben, was uns erwartet. Untermauert wird unsere Vorstellung von verschiedenen Dummys und Renderings, die in den letzten Wochen aufgetaucht sind. Wie verhält sich das iPhone 8 Edition im Vergleich zu den bisher veröffentlichten Modellen?

iPhone 8 Edition vs. alle älteren iPhone-Modelle

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 8 Edition auf ein vollflächiges 5,8 Zoll OLED Display, einen A11-Chip, ein verbessertes Kamerasystem mit Gesichtserkennung, drahtloses Laden und weitere Verbesserungen. Gleichzeitig wird Apple sehr wahrscheinlich auf den Homebutton verzichten. Trotz des deutlich größeren Bildschirms wird das iPhone 8 Edition in etwa die Abmessungen des aktuellen 4,7 Zoll iPhone 7 besitzen.

Den Kollegen von Redmondpie sind zwei iPhone 8 Edition Dummys in die Hände gefallen und zwar in der Farbe Schwarz und Kupfergold. Dieses haben sie mit allen bisher veröffentlichten iPhone-Modelle sowohl auf der Front als auch auf der Rückseite verglichen.

Die iPhone 8 Edition Keynote findet am 12. September statt. Ab dem 15. September könnt ihr die neuen iPhone Modelle vorbestellen. Wiederum sieben tage später startet am 22. September der offizielle Verkauf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch TechCrunch erwartet späteren Verkaufsstart des iPhone 8/Edition

Gerüchte um einen gegenüber dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus verzögerten Start des iPhone 8/Edition sind keinesfalls neu, allerdings häufen sich kurz vor dem Event in der vergangenen Woche aktuell die Meldungen in diese Richtung mal wieder. Nun sind es die Kollegen von TechCrunch die sich auf "vertrauenswürdige Quellen" berufen und einen getrennten Verkaufsstart der iPhone-Reihen ankündigen. Eine konkrete Zeitrpanne zwischen den Geräten können die Kollegen allerdings nicht nennen. Letzte Gerüchte besagten, dass Apple ab dem 15. September Vorbestellungen für die neuen iPhones entgegennehmen und der Verkaufsstart dann eine Woche später, am 22. September erfolgen würde. Während die Vorbestellungen durchaus am selben Tag starten könnten, soll die Auslieferung des iPhone 8/Edition dann aber erst später erfolgen als die der günstigeren Modelle.

Der Bericht von TechCrunch folgt damit nur kurz auf einen Artikel im Wall Street Journal, in dem auf die Gründe für Produktionsprobleme eingegangen wurde. Solche Berichte gab es in der Vergangenheit öfter, weswegen die Wahrscheinlichkeit, dass etwas dran sein könnte, weiter steigt. Die genauen Daten wird Apple dann am 12. September bekanntgeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spar-Preise bei iPad Pro, MacBook Pro, Echo Dot, Deezer

Kurze Erinnerung: Die Deals, die gestern bei Euch sehr gut ankamen, gelten auch noch heute.

Los geht’s mit dem Musikstreaming-Dienst Deezer. Die Macher informieren uns über einen Spar-Rabatt anlässlich des 5. Geburtstags. Die ersten 10.000 Interessenten erhalten Deezer Premium 10 Monate lang für nur 5 Euro je Monat.

Deezer: Musik & Hörbücher
(8641)
Gratis (universal, 131 MB)

In den Cyberport-Deals erhaltet Ihr heute das 9,7″ iPad Pro mit 32 GB zum Bestpreis. Ihr zahlt nur 449 Euro. Der reguläre Preis bei Apple lag für dieses Modell mit WiFi + Cellular bei 849 Euro.

Ebenfalls bei Cyberport ist für kurze Zeit das 15,4″ MacBook Pro mit 16 GB Arbeitsspeicher und 512 GB SSD günstiger erhältlich. Statt 3199 Euro zahlt Ihr nur 2399 Euro.

Und dann werfen wir noch mal einen Blick rüber zu Amazon. Dort ist der Echo-Dot (regulärer Einzelpreis 59,99 Euro) heute im 3er-Paket deutlich reduziert worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 einen Monat hinter Zeitplan: Kommt das Top-Modell doch später?

Wenige Tage vor der Keynote gibt die Gerüchteküche noch einmal richtig Gas. Kommt das neue Top-Modell aus dem Hause Apple doch mit Verspätung?

iPhone 8 Homebutton

Erst gestern haben wir in einem Artikel einen Blick zurück auf die vergangenen Jahre geworfen, in denen Apple sein neues iPhone jeweils eine bis zwei Wochen nach der Vorstellung verschickt hat. Doch neuesten Gerüchten zufolge könnte das in diesem Jahr nicht klappen, zumindest beim neuen Top-Modell. Das iPhone 8, möglicherweise auch unter dem Namen iPhone Pro, iPhone X oder iPhone Edition, könnte erst später in diesem Jahr in den Handel kommen.

Laut TechCrunch, die Informationen aus einer vertrauenswürdigen Quelle erhalten haben, soll das mit einem OLED-Bildschirm ausgestattete iPhone 8 erst später in diesem Jahr erscheinen, noch nicht einmal ein genaueres Datum könnte aktuell genannt werden. Anders sieht es beim weniger spektakulären iPhone 7s aus, das mit einem LCD-Bildschirm ausgestattet sein wird und kurz nach der Keynote verfügbar sein soll.

Apple konnte kein Touch ID in den Bildschirm integrieren

Warum es zu Verzögerungen beim neuen Top-Modell aus dem Hause Apple kommen soll, hat das Wall Street Journal herausfinden können. So wäre es bei der Herstellung der neuen OLED-Displays zu Verzögerungen gekommen, außerdem hat Apple rund einen Monat Zeit verloren, als man versuchte, die Touch-ID-Technik direkt in das Display zu integrieren. Mittlerweile soll dieser Plan über den Haufen geworfen worden sein, stattdessen will man auf Face ID und eine moderne Gesichtserkennung setzen. Das wäre zumindest aus unserer Sicht immer noch besser als ein Home Button auf der Rückseite, den es bei frühen Prototypen gegeben haben soll.

Eigentlich wissen wir schon alles, und trotzdem ist es irgendwie nichts. Nur eines sollte nach den vielen Gerüchten über die Verfügbarkeit des neuen iPhone 8 in den letzten Wochen klar sein: Die Stückzahlen, die Apple zum Start des neuen Geräts bereitstellen kann, werden wohl kaum ausreichen, um die Nachfrage zu decken. Aber es ist ja längst nichts ungewöhnliches mehr, wenn die Lieferzeiten bei Apple plötzlich mehrere Wochen betragen…

Der Artikel iPhone 8 einen Monat hinter Zeitplan: Kommt das Top-Modell doch später? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME: Neue Fotoserie berühmter Frauen – mit dem iPhone aufgenommen

Im TIME Magazine erscheint eine Fotoserie, die nur mit einem iPhone realisiert wurde.

Die Fotografin hinter den beeindruckenden Aufnahmen berühmter Frauen ist die Brasilianerin Luisa Dörr. Auf ihre Arbeit wurde das TIME Magazine über Instagram aufmerksam, wo sie auf ihrem Channel vorrangig Porträtfotos von Menschen aus ihrem Heimatland veröffentlicht – alle mit dem iPhone aufgenommen.

Von der berühmten US-Zeitschrift wurde sie dann eingeladen, um in verschiedenen Städten berühmte Frauen zu fotografieren. Die Fotoserie wurde inspiriert von Hillary Clinton und der sogenannten FIRSTS-Kampagne: Es wurden Frauen portraitiert, die in ihrem Feld etwas erstmaliges geleistet haben.

Viele Stars mit dem iPhone abgelichtet

Unter den Stars, die Dörr – die selbst mit der Aktion erste iPhone-Fotografin für das TIME Magazine wurde – aufgenommen hat, gehören neben Clinton selbst die Talkshow-Masterin Oprah Winfrey, die Tennisspielerin Serena Williams und viele mehr.

Von Vorteil war dabei wohl insbesondere das Unauffällige, Alltägliche am iPhone, so ein Bericht über das Projekt. Viele der Porträts seien so gut geworden, da die Portraitierten nicht in eine künstliche Fotografie-Situation gerieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne WLAN-Bridge: Osram bringt HomeKit-kompatible Produkte auf den Markt

Erst gestern Abend hatte ich über eine interessante Analyse zum Thema HomeKit berichtet, da kommt auch schon die nächste Produktfamilie mit Unterstützung für Apples Smart-Home-Plattform auf den Markt. Anbieter ist dabei niemand geringeres als der deutsche Lampen-Hersteller Osram. Unter der Bezeichnung Smart+ hat der Anbieter eine Reihe von Produkten vorgestellt, die allesamt mit HomeKit kompatibel und damit auch über Siri steuerbar sind. Der Vorteil, den Osram dabei gegenüber der Konkurrenz hat, ist der komplette Verzicht auf eine externe WLAN-Bridge, wie sie beispielsweise Philips Hue voraussetzt. Stattdessen werden die Gadgets entweder lokal gesteuert oder auch aus der Ferne, wenn man ein Apple TV oder ein iPad als Hub zum Einsatz bringt.Alternativ hatv Osram auch einen Hardware-Switch im Programm, über den sich die Produkte der Smart+-Familie auch ohne Smartphone und Internet steuern lassen. Die Smart+-Produkte können ab sofort über die folgenden Links bei Amazon (vor-)bestellt werden und sollten kurz nach der Freigabe von iOS 11 ausgeliefert werden: