Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 680.089 Artikeln · 3,63 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Musik
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Produktivität
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Dienstprogramme
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Navigation
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Navigation
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Unterhaltung
7.
Produktivität
8.
Spiele
9.
Soziale Netze
10.
Wirtschaft

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Thriller
10.
Science Fiction & Fantasy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Thriller
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
ZAYN
3.
Bausa
4.
Camila Cabello
5.
P!nk
6.
Portugal. The Man
7.
Kontra K
8.
Marshmello
9.
Post Malone
10.
Imagine Dragons

Alben

1.
P!nk
2.
Santiano
3.
Various Artists
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Kettcar
7.
Ed Sheeran
8.
Savas & Sido
9.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra
10.
Imagine Dragons

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Dan Brown
3.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Anne Jacobs
Stand: 17:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

297 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

29. August 2017

Elgato bringt Display und Touch-Bedienung auf Eve Thermo [HomeKit]

Auch die HomieKit Neuerungen von Elgato sind wir bereits im Laufe des Tages eingegangen. Der Hersteller hat insgesamt vier komplett neue Eve-Produkte und zudem eine neue Generation von Eve Thermo vorgestellt. Auf Eve Thermo möchten wir euch noch einmal etwas näher eingehen.

Eve Thermo 2.0 mit Display und Touch Bedienung

Bei Thermo handelt es sich um ein intelligentes HomeKit-Heizkörperthermostat. Das einzige Manko, welches die erste Thermo Generation mit sich brachte, war die Tatsache, dass man das Thermostat nicht ohne Smartphone oder Tablet steuern konnte. Elgato hat sich der Kritik angenommen und diese mit der neuen Thermo Generation ausgeräumt.

Eve Thermo kommt jetzt mit Display inklusive Touch-Bedienfeld zur manuellen Steuerung der Zieltemperatur. Weiterhin lässt sich Eve Thermo über Zeitpläne, HomeKit-Automationen, Siri, Apple Home und die App Eve steuern.

Über eine weiß durchscheinende LCD-Anzeige und ein berührungssensitives Bedienfeld lässt sich die Zieltemperatur in Schritten von 0,5° C einstellen. Das Display wird per einfachem Fingertipp aktiviert und schaltet sich wenige Augenblicke nach der letzten Eingabe ab. Clever: In der Eve App kann die Display-Ausrichtung angepasst sowie auch eine Tastensperre aktiviert werden. Trotz des so erweiterten Leistungsumfangs kommt Eve Thermo mit einer längeren Batterielaufzeit von über 12 Monaten.

Preis, Verfügbarkeit & Upgrade-Aktion

Eve Thermo kostet 69,95 Euro und ist ab 26.September bei Elgato und Amazon sowie demnächst bei Apple erhältlich. Die Eve App steht kostenlos im App Store zum Download bereit.

Solltet ihr Besitzer der ersten Eve Thermo Generation sein, so gibt es eine interessante Upgrade-Aktion für euch. Bei Rücksendung des „Alt-Gerätes“ erhaltet ihr 25 Euro Rabatt beim Neukauf. Hierzu registriert sich der Interessent mit Kaufnachweis sowie einer oder mehrerer Seriennummern bei Elgato. Alle Informationen zur Upgrade Aktion findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 8 veröffentlicht: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4

Beta 8 veröffentlicht: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4
[​IMG]

Zum dritten Mal in Folge gab Apple heute Abend jeweils die Beta 8 für iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 frei. Vorerst steht die Beta nur für Entwickler zur Verfügung, bleibt Apple der...

Beta 8 veröffentlicht: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Amazon Prime Video-App für Apple TV | Beta-Bingo | APFS-Zwang | Spotify bei StreamOn? | Sonos | Keynote – #apnp vom 29.08.2017

Willkommen beim Wetterbericht: Morgen soll es noch einmal ziemlich heiß werden, bevor dann der Herbst einbricht. Ersteres ist nicht unbedingt das Wetter für mich, auf letzteres freue ich mich sehr, denn kaltes Wetter skaliert wesentlich besser. Das hat zwar nichts mit den Apple-Themen zu tun, aber dafür wisst ihr jetzt, dass morgen noch einmal „schönes“ Wetter ist. Ist doch auch schön? Willkommen beim #apnp vom 29. August 2017.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Amazon Prime Video auf dem Apple TV – oder auch nicht

Auf der WWDC hat Apple angekündigt, dass „später im Jahr“ Amazon Prime Video auf das Apple TV kommt und das wäre, bei aller Liebe zu Angry Birds und Co., noch eine der naheliegenderen Apps für die Set-Top-Box. „Später im Jahr“ mit Bezugspunkt Juni könnte theoretisch die Keynote im September sein, aber wie Re/code berichtet, ist fraglich, ob das passieren wird.

Beta-Bingo: Werbung im App Store!

Unser beliebtes Beta-Bingo ist diesmal ein bisschen unspannender (ist das ein Wort?) als gewohnt. Das liegt aber weniger an uns als viel mehr an Apple, denn die achte Beta von iOS 11 hat wirklich nichts Nennenswertes zu bieten. Also, nicht bloß nichts Nennenswertes, sondern außerhalb von Großbritannien und den USA sogar überhaupt nichts. Denn dort gibt es immerhin (wieder?) Werbung im App Store.

macOS High Sierra: APFS kommt, ob ihr wollt oder nicht

In den frühen Entwickler-Betas hat Apple noch eine Checkbox im Installer dagelassen, die den Nutzer fragt, ob beim Update auf High Sierra auch gleich auf das Dateisystem auf APFS konvertiert werden soll. Apple hat nun ein Support-Dokument veröffentlicht, das die Spielregeln erklärt und die sehen folgendermaßen aus: APFS ist Pflicht und nicht abschaltbar für Macs mit SSDs. Rotierende Festplatten oder Fusion Drives bekommen beim Upgrade keine Konvertierung.

Spotify bald bei StreamOn?

Die Telekom hat ein Angebot, das sich StreamOn nennt. Ausgewählte Tarife können die Option kostenlos dazubuchen. Musik- und teilweise Video-Dienste, die eine Partnerschaft mit der Telekom eingehen, können dann ohne Anrechnung des Traffics genutzt werden. Wir werden an der Stelle nicht auf die Kontroversen eingehen, die sich hieraus ableiten können, sondern erwähnen lieber das Gerücht, dass die Telekom auf der IFA Spotify als neuen Partner ab September ankündigen will.

Sonos‘ Smart Speaker

Jetzt will jeder was vom Kuchen abhaben: Sonos hat für den 4. Oktober eine Keynote angesetzt, auf der ein smarter Lautsprecher, ähnlich Amazon Echo, Google Home, Apple HomePod und Samsung BixbyPod (oder wie auch immer die Koreaner ihr Spielzeug nennen werden).

iPhone-8-Keynote am 12. September (reloaded)

Wir haben ja schon darüber berichtet, dass Apple am 12. September die Keynote für das iPhone 8 durchführen möchte. TechCrunch hat dasselbe gehört, aber ergänzende Informationen: Demnach möchte Apple gerne mit der Keynote das Steve Jobs-Theater einweihen. Dafür müssten aber die Bauarbeiten abgeschlossen sein und genau das ist noch die Frage. Zumindest soll das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco auch reserviert worden sein – nur für den Fall.

Aus der Redaktion: „Es tut uns Leid“

Wir schreiben den 9. August 2017. Moritz hat Probleme mit dem Festnetztelefon und wird von der Telekom-Hotline zur AVM-Hotline gescheucht und von dort wieder zurück. Und wieder zu AVM. (Spoiler: Bei der Telekom war ein Server ausgefallen) Das hat nun ein Nachspiel, in Form eines Briefes. Die Telekom entschuldigt sich für die Störung.

Entschuldigungsschreiben der Telekom, Bild: Moritz Krauß

Und wer sich schon immer mal gefragt hat, womit sich die Telekom für eine solche Störung entschuldigt, der findet hier die Antwort: Unter anderem mit einem Amazon-Gutscheincode oder Datenvolumen auf dem Handy. Immerhin eine nette Geste. Niedlich übrigens auch die URL, die man eingeben muss: telekom.de/es-tut-uns-leid

Telekom-Geschenkshop, Bild: Screenshot/Moritz Krauß

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple akzeptiert ab sofort WeChat Pay als Bezahlmethode in China

Kürzlich machte ein durchaus lesenswerter Bericht die Runde, wonach Apples Hauptproblem in China die dort ungemein beliebte App WeChat ist. Der Grund dafür ist, dass diese App inzwischen ihr eigenes Ökosystem inkl. Mini-Apps, Filmen, Musik, Chat, Messenger und sogar einem eigenen Bezahldienst geschaffen hat, welches plattformübergreifend und auch auf den schwächsten Smartphones genutzt werden kann. Heute nun hat Apple gegenüber verschiedenen chinesischen Medien bekanntgegeben, dass man ab sofort als Bezahlmethode im iTunes- und AppStore in China auch WeChat Pay, also den Bezahldienst von WeChat unterstützt. Im Wortlaut heißt es da:

We are glad to offer users in mainland China the option of WeChat Pay for their favorite mobile app or Apple Music products. We continue to be dedicated to provide multiple simple and convenient payment methods for customers within the Apple ecosystem.

Während der Marktanteil von Apple Pay in China bei gerade mal einem Prozent liegt, kommt WeChat Pay dort auf einen Marktanteil von 39,5% und ist damit hinter Alipay mit 53,7% der zweitbeliebteste Bezahldienst im Reich der Mitte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächster Bericht: Apple Keynote am 12. September

In den letzten Tagen haben wir bereits zwei Artikel gelesen, dass Apple seine September Keynote am 12. September veranstalten wird. Nun folgt der nächste Bericht, der ebenso dieses Datum nennt.

Apple Keynote am 12. September?

Zunächst schwappte ein Bericht aus Frankreich zu uns rüber, dass Apple den zweiten Dienstag des kommenden Monats nutzen wird, um das iPhone 8 zu präsentieren. Dann war es das Wall Street Journal, das ebenso den 12. September nannte und nun wirft auch TechCrunch diesen Termin in den Ring.

Darrell Etherington ist zu Ohren gekommen, dass Apple die iPhone 8 Keynote am 12. September veranstalten wird. Wie wir es von Apple gewohnt sind, wird der Hersteller sein Datum allerdings erst rund 10 Tage vorher ankündigen. Dies gibt Apple zumindest die Möglichkeit, das Event kurzfristig zu verschieben

Apple hat sich vorgenommen, die iPhone 8 Keynote im Steve Jobs Theater auf dem Gelände des Apple Parks abzuhalten. Fraglich ist nur, ob das Gebäude rechtzeitig fertig wird. Hier seht ihr Drohnen-Aufnahmen von vor wenigen Tagen.

Apple wir die September Keynote nutzen, um vermutlich drei neue iPhone-Modelle, die Apple Watch 3 sowie ein neues AppleTV vorzustellen. Sollte Apple tatsächlich den 12. September auserkoren haben, so rechnen wir damit, dass die Einladungen Ende diese Woche bzw. spätestens Anfang kommender Woche versandt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google stellt ARCore als Alternative zu Apples ARKit vor

Augmented Reality ist in aller Munde. Mit dem ARKit hat Apple eine respektable Lösung vorgelegt, die mit einem Schlag rund 100 Millionen iOS-Geräte AR-tauglich machen wird. Doch was ist mit Erzkonkurrent Google? Die überlassen Apple natürlich nicht das Feld, sondern haben jetzt mit ARCore eine Alternative für Android vorgestellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Video für Apple TV soll sich verzögern

Die Amazon Prime Video App für Apple wird wohl nicht im September erscheinen.

Apps für das Apple TV gibt es mittlerweile schon einige. Aber während Netflix schon lang zu einer der beliebtesten zählt, fehlt weiterhin eine für und von Amazon Prime Video.

Die ATV-Anwendung wurde für diesen Herbst angekündigt, scheint aber laut neuen Informationen von recode/net frühestens im Oktober zu kommen.

Damit könnte sie den Start einer wichtigen Entwicklung in der Geschichte des Apple TV verpassen: Unterstützung von 4K-Video. Und auch eine Präsentation der Amazon Prime Video App bei der kommenden Keynote würde dann ausfallen.

Die 4K-Unterstützung soll aktuellen Gerüchten zufolge wohl am 12. September im Zuge des iPhone 8 Events mit einer neuen Version der Settop-Box vorgestellt werden.

Wie wichtig ist Euch die Amazon-Prime-Video-App auf Eurem Apple TV?

Amazon Prime Video / Deutschland Amazon Prime Video / Deutschland
(13072)
Gratis (universal, 71 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Accenture paktieren für iOS-Business-Lösungen

Geschäftskunden nutzen immer noch zu wenig iOS-Anwendungen, meinte Apple und jetzt auch die Unternehmensberatung Accenture. Ähnlich wie bei IBM machen jetzt Apple und Accenture gemeinsame Sache und wollen Business-Anwendungen für iOS entwickeln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Googles Android-Pendant zu Apples ARKit hört auf den Namen ARCore

Als Apple auf der letzten WWDC sein neues ARKit-Framework für iOS präsentierte, brüstete man sich damit, dass iOS damit ab dem Herbst die weltweit größte Plattform für Augmented Reality darstellen würde. Nun taucht jedoch bereits der erste Konkurrent am Horizont auf, der Apple diesen Titel schon wieder streitig machen möchte. Niemand Geringeres als Google hat nämlich heute für sein Android-Betriebssystem eine ähnliche Plattform mit dem Namen ARCore angekündigt. Hiermit werden sich, ähnlich wie mit Apples ARKit, Augmented-Reality-Apps für kompatible Android-Smartphones erstellen lassen. Somit werden auch diese kompatiblen Geräte mit einem Schlag zu einer riesigen Plattform für Augmented Reality. Allerdings ist die aktuelle Auswahl der unterstützten Geräte noch sehr überschaubar. ARCore wird zunächst auf dem Google Pixel und dem Samsung Galaxy S8 nutzbar sein. Voraussetzung ist, dass die Gerät mindestens unter Android 7.0 Nougat laufen.



YouTube Direktlink

Doch nicht nur auf Android-Smartphones zielt Google mit seinem ARCore-Framework, auch das Web hat man im Auge und sieht es sogar als kritische Komponente für die Zukunft von Augmented Reality. Hierzu wird man zunächst einen Prototyp-Browser für interessierte Web-Entwickler veröffentlichen, in dem diese mit den AR-Möglichkeiten experimentieren können. Künftig sollen sich mit diesem Browser dann mit AR-Funktionen angereicherte Webseiten erstellen lassen, die dann ebenso unter Android und ARCore lauffähig sind, wie auch unter iOS und ARKit.

Interessierte Android-Entwickler haben ab sofort Zugriff auf das ARCore-Framework und können beginnen, damit zu experimentieren und erste Apps zu entwickeln. Auf der extra geschalteten AR Experiments Webseite präsentiert Google zudem verschiedene Einsatzszenarien und Möglichkeiten von ARCore.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Last Minute-Planung: Apple will gern am 12. September präsentieren, aber….

Erneut wird der Termin am 12. September als Kandidat für die Keynote fokussiert. Wie TechCrunch schreibt, plane Apple seine Veranstaltung auf diesen Tag. Nur die Bauarbeiten im Apple Park könnten Apple noch einen Strich durch die Rechnung machen.

Zuvor wurde bereits verschiedentlich über das Datum der Apple-Keynote spekuliert. Der 06. September war im Gespräch, doch zuletzt schien der 12. September wahrscheinlicher zu werden. Diesen Tag fasst nun auch TechCrunch ins Auge. Apple wolle das Event an diesem Datum durchziehen, schreibt die Seite.

Blick auf das Gelände des Apple Park, Bild: Matthew Roberts

Es komme jetzt einzig darauf an, ob die Bauarbeiten am Apple Park und dem Steve Jobs-Theater rechtzeitig abgeschlossen oder zumindest weit genug vorangetrieben werden können.

Because media invites often go out 7 to 10 days before a major event is held, Apple has very little time to make a decision on where the event will be hosted, if a decision has not been made already. With Labor Day coming up next Monday, Apple will need to send out invites by the end of this week or on Tuesday, September 5 at the latest if the event is to be held on September 12.

Die Zeit schreitet eilig voran. Auch das Zeitfenster, in dem Apple die Presse einladen muss, wird kleiner und kleiner. Sollte das Steve Jobs-Theater nicht termingerecht verfügbar sein, stünde das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco als Rückfalloption bereit. Auf jeden Fall scheint die Eventplanung in Cupertino dieses Jahr in jeder Beziehung eine Last-Minute-Aktion zu werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Video App für AppleTV: vermutlich noch nicht zur Apple September Keynote verfügbar

Im Rahmen der World Wide Developers Conference gab Apple im Juni dieses Jahres bekannt, dass die Amazon Prime Video App im Laufe des Jahres auch den Sprung auf AppleTV schaffen wird. Nun gibt es Hinweise darauf, dass dies noch nicht zur Apple September Keynote der Fall sein wird.

Wann erscheint die Prime Video App für AppleTV?

Apple und Amazon haben keinen Zeitpunkt genannt, ab dem die Prime Video App für AppleTV verfügbar sein wird. In Kürze (vermutlich am 12. September) lädt Apple zur nächsten Keynote, um neben einem iPhone 8 auch eine neue AppleTV Generation zu präsentieren. Solltet ihr gehofft haben, dass gleichzeitig die Verfügbarkeit der Prime Video App für AppleTV angekündigt wird, so müssen wir euch enttäuschen.

Die Kollegen von Recode berufen sich auf Insiderinformtionen und berichten, dass die Prime Video App für AppleTV vermutlich noch nicht zum iPhone 8 Event online gehen wird.

Though sources say the app may not be live in time for next month’s product launch.

Das ist sicherlich kein Beinbruch, da man Prime Video auch per AirPlay am AppleTV genießen kann. Deutlich komfortabler ist es jedoch mit einer eigenen Prime Video App direkt über AppleTV. Von daher sind wir gespannt, wann diese zur Verfügung stehen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die nächsten Insider sagen: iPhone 8 Event am 12. September

Apple soll das iPhone 8 Event für den 12. September terminiert haben.

Dies berichtet nun auch das US-Portal TechCrunch mit Bezug auf mehrere Hinweise „gut informierter Kreise“. Der Report folgt auch zwei Berichte von gestern, die ebenfalls den 12. September in den Ring warfen – iTopnews.de berichtete.

Werde das Steve-Jobs-Theater im Apple Park bis zum 12.9. nicht fertig, so der Report, sei bei Apple das Bill Graham Civic Auditorium (im Foto unten) in San Francisco eine Option für das Event.

Auch iPhone 7s, 7s Plus, Apple TV 5 und Apple Watch 3 im Anmarsch

Bei dem Event dürften neben dem iPhone 8 auch das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus gezeigt werden. Wir rechnen auch mit einem 4K Apple TV 5 und einer Apple Watch Series 3. Sobald Apple den Termin für das Event offiziell macht, melden wir uns.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview zum US-Arbeitsmarkt und vielen weiteren Themen

Während Tim Cook in der vergangenen Woche in Austin, Texas unterwegs war, um bei dieser Gelegenheit nicht nur die dortigen Apple-Lokalitäten zu besuchen, sondern auch ein neues Curriculum zur App-Entwicklung mit Swift anzukündigen, gab er auch gleich noch der New York Times ein schnelles interview, indem es um die verschiedensten Themen, von Apples Unternehmungen zur Schaffung neuer Jobs in den USA, über die Wichtigkeit der Vielfalt, bis hin zu dem schon angesprochenen Curriculum zur App-Entwicklung.

Im Hinblick auf das Thema Jobs gab Cook zu Protokoll, dass Apple seiner Ansicht nach eine moralische Verpflichtung habe, für Wirtschaftswachstum in den USA und in den Ländern, in denen man noch aktiv ist zu sorgen. Aus diesem Grunde habe man auch Angebote wie Swift Playgrounds und Curricula für Schulen geschaffen, durch die man die Entwickler von Morgen ausbilden möchte. Auch Investitionen wie die erst kürzlich erfolgte in das neue Datenzentrum in Iowa würden jede Menge Jobs schaffen, mit denen Apple auch der Gesellschaft etwas zurückgeben möchte. Grundsätzlich sieht Cook bei der Schaffung von Jobs eher die großen Unternehmen und weniger die Politik in der Pflicht:

"The reality is that government, for a long period of time, has for whatever set of reasons become less functional and isn't working at the speed that it once was. And so it does fall, I think, not just on business but on all other areas of society to step up."

Apples aktueller Fokus bei der Schaffung zukünftiger Jobs liegt stark auf dem Thema Apps und Anwendungsentwicklung. Hier ist es Apple in den vergangenen Jahren bereits gelungen, einen vollkommen neuen Arbeitsmarkt zu schaffen. Laut eigener Aussage wurden allein im vergangenen Jahr 150.000 neue Jobs durch den AppStore geschaffen, mit einer Auszahlungssumme von insgesamt über 5 Milliarden US-Dollar. Künftig möchte Apple laut Cook vor allem dafür sorgen, dass die Hürden durch Geschlecht, Rasse und Geographie bei der App-Entwicklung weiter abgebaut werden.

Das gesamte Interview von Tim Cook kann auf der Webseite der New York Times eingesehen werden und ist durchaus einen Abstecher wert. Unter anderem geht es darin auch noch um Cooks Ambitionen auf das Amt des US-Präsidenten ("I already have a job"), seine eigenen Fähigkeiten, Apps zu programmieren Android und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Apple will 4K-Filme für 20 Dollar verkaufen – Hollywood fordert mehr

Neben den neuen iPhones ist ein Hardware-Update des Apple TVs ein ganz heißer Kandidat für die September-Keynote. Das Hauptverkaufsargument wird die Unterstützung von 4K-Inhalten sein. Hierfür bräuchten wir jedoch auch 4K-Filme im iTunes Store. Wie das Wall Street Journal herausgefunden hat, gehen die Verhandlungen zwischen Apple und den Filmstudios in die finale Runde. In einem Punkt sind sich die Verhandlungspartner jedoch noch nicht einig. So würde Apple gerne 20 Dollar pro 4K-Film verlangen. Hollywood hält jedoch 25 bis 30 Dollar für angemessen.

Der Preis ist heiß: Wie viel werden 4K-Filme im iTunes Store kosten?

Apple würde gerne Ultra HD Spielfilme für 19,99 Dollar im iTunes Store verkaufen. Die großen Studios sehen sich hierbei jedoch klar unter Wert geschlagen und fordern 25 bis 30 Dollar pro Film. So sollten die 4K-Filme mehr als die aktuellen HD-Filme kosten, da sie auch eine höhere Bildqualität bieten, heißt es aus dem Hollywood-Lager.

Langsam wird es knapp für eine Einigung. Apple möchte mit seinen neuen Apple TV natürlich nicht ohne 4K-Inhalte dastehen. Noch ist die Hoffnung für Apples Preisvorstellung nicht verloren. Der Bericht deutet zumindest an, dass nicht alle Studios auf Konfrontations-Kurs sind. Apple hatte in der Vergangenheit schon bewiesen, dass man in ähnlichen Situationen keine kalten Füße bekommt. Man denke nur an den iBook Store, bei dem es sogar einige Tage vor dem Start kaum Partner gab. Falls wir dann doch auf 4K-Filme aus den iTunes Store warten müssen, gibt es ja immerhin noch Netflix und Co.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vivatar: Virtueller Schutzengel begleitet den Nutzer sicher nach Hause

Ein mulmiges Gefühl beim abendlichen Joggen oder auf dem Rückweg zu Fuß nach Hause? Hier will die neue App Vivatar behilflich sein.

Vivatar

Die App Vivatar (App Store-Link) wurde vom Unternehmen Bosch, genauer gesagt von Bosch Healthcare Solutions, herausgegeben und kann kostenlos auf dem iPhone installiert werden. Die 95 MB große App erfordert iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät, und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.

Laut eigener Aussage macht Vivatar „Schluss mit mulmigen Gefühlen bei der Jogging-Runde im verlassenen Park, dem Fußweg im Dunklen oder auch beim Ausflug in unbekannte Gegenden.“ Mit dem digitalen Schutzengel für unterwegs können sich Anwender miteinander verbinden und sich virtuell per GPS begleiten. Dabei entscheidet der User selbst, wann und von wem er begleitet wird. Eine integrierte Chatfunktion bietet die Möglichkeit der direkten Kommunikation in der App, um sich noch sicherer fühlen zu können.

Der Nutzer von Vivatar kann dabei in der App Kontakte zu wichtigen virtuellen Begleitern ernennen und diese in Gruppen zusammenfassen. Dabei ist jede Verbindung für alle Mitglieder einer Gruppe einseh- und veränderbar. Innerhalb einer Verbindung wird die Begleitanfrage an alle Mitglieder gestellt und der Erste, der annimmt, ist der Begleiter.

Optionaler Premium-Service von Bosch für 4,99 Euro im Monat

Gerät man in eine Situation, die besondere Aufmerksamkeit vom Begleiter erfordert, wird ein sogenannter „Gefahrencountdown“ ausgewählt, bei dem der Begleiter über ein Alarmsignal informiert wird. Wird der Countdown innerhalb von zwei Minuten nicht selbstständig vom Nutzer deaktiviert, initiiert das Smartphone eine Benachrichtigung (iOS) bzw. eine Telefonverbindung zum Begleiter (Android), so dass selbiger gegebenenfalls weitere Maßnahmen ergreifen kann.

Die grundsätzliche Nutzung von Vivatar ist kostenlos – die Entwickler bieten aber auch eine Premium-Version der App an, in der der Bosch Emergency Assistant integriert ist, der 365 Tage im Jahr rund um die Uhr verfügbar ist. „Ist der Service aktiviert, erhält ein Bosch-Mitarbeiter bei einem Anruf den genauen Standort sowie den Notfallpass des Nutzers“, so die Aussage des Bosch-Teams. „Die geschulten Mitarbeiter begleiten den Nutzer kompetent durch unsicher empfundene Situationen oder rufen Hilfe, wenn benötigt.“ Das Premium-Abo von Vivatar ist für 4,99 Euro/Monat optional buchbar und monatlich kündbar. Als Alternative für mulmige Situationen lohnt auch ein Blick auf die App WayGuard (App Store-Link), die einen ähnlichen Service anbietet.

WP-Appbox: Vivatar - Deine Begleit-App für unterwegs (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Vivatar: Virtueller Schutzengel begleitet den Nutzer sicher nach Hause erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARCore: Google antwortet auf das Apple ARKit

Mit der Entwicklerplattform ARCore will Google Augmented Reality für Android ermöglichen.

Die zugehörige Programmierschnittstelle ist ab sofort für interessierte Entwickler verfügbar. Sie ist die Antwort auf Apples neues ARKit, mit dem Cupertino derzeit durchstartet.

Zum Start können drei Entwicklungsumgebungen zum Coden mit ARCore genutzt werden: Android Studio, Unreal und Unity.

Neben dem ARCore-Entwicklerkit selbst stellt Google auch Projektdokumentationen, Einführungen und ein Forum zum Austausch über den Stand des Projekts bereit.

ARCore basiert auf Tango, Googles Entwicklertool für maschinelles Sehen, an dem das Unternehmen seit drei Jahren arbeitet.

ARCore fokussiert sich auf drei Punkte

  • Bewegungsverfolgung
  • Analyse der Umwelt
  • Analyse der Lichtverhältnisse.

So sollen optimale Bilder entstehen. Ein kurzes Video von Google, unten zu sehen, zeigt erste Demos der Software.

Mehr zu ARCode im Laufe des Jahres

„Mehr zum Thema“ soll im Laufe des Jahres verraten werden. Bereits jetzt ist bekannt, dass Programme mit ARCode-Features nur auf Geräten mit Android 7.0 oder neuer laufen wird – derzeit kann es außerdem nur auf einem Google Pixel oder einem Samsung Galaxy S8 ausprobiert werden.

Google – die offizielle Suche-App Google – die offizielle Suche-App
(27039)
Gratis (universal, 187 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Follow-Up: Sonos lädt zum Lautsprecher-Event

Heute früh berichteten wir, dass Sonos einen  smarten Speaker auf den Markt bringen könnte. Nun hat das Unternehmen Einladungen an die Fachpresse für ein Event im Oktober verschickt. Was da wohl vorgestellt wird?

Sonos lädt ausgewählte Medienvertreter zu einem Event am 04. Oktober. Es bleibt beim Thema der Veranstaltung wenig überraschend bewusst wage, doch man kann spekulieren.

Sonos-Einladung nach New York / TechCrunch

Sonos-Einladung nach New York / TechCrunch

Die Einladung, zusammen mit dem zuvor gemachten Fund, scheint folgende ‚Vermutung zu stärken:

Sonos bringt einen Hifi-Lautsprecher, der ähnlich wie der HomePod, mit mehreren Mikrofonen ausgestattet ist. Darauf sollen verschiedne Sprachassistenten zum Einsatz kommen. Möglich wären etwa Amazons Alexa, Googles Assistant und auch Samsungs neue Sprachassistenz. Siri ist nach wie vor auf Apple-Geräte beschränkt und steht kaum zur Debatte.

Aus euren Kommentaren geht hervor, dass ein Smart Speaker von Sonos bei den Lesern von Apfelpage.de sowohl auf Zustimmung, als auch deutliche Ablehnung stößt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube präsentiert sich mit neuem Erscheinungsbild

YTLogo Old New 1680YouTube präsentiert sich mit einem neuen Erscheinungsbild. Die Videoplattform zeigt sich nach zwölf Jahren am Netz erstmals mit einem neuen (bzw. leicht überarbeitetem) Logo und diversen kleineren Änderungen und Verbesserungen. Wer die YouTube-Webseite klassisch mit einem Webbrowser besucht, sieht leichte Anpassungen im Sinne von Googles Material Design und ein neues Logo, das sich seinen Gestaltern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One Chat: Wohl einer der aktuell besten Multi-Messenger für den Mac

Wer gleich bei mehreren Messengern unterwegs ist, verliert schnell den Überblick. Zumindest auf dem Mac lässt sich mit einem Multi-Messenger Zeit und Speicherplatz sparen.

One Chat 1

Facebook Messenger, WhatsApp, Skype, Telegram, Twitter… Da kommen schnell einige Apps oder Web-Clients zusammen, wenn man in diesen Netzwerken oder Messengern zuhause ist. Auch mir geht es da nicht anders – und was bietet sich in diesem Fall eher an als die Installation eines Multi-Messengers, der alle Konten übersichtlich unter einem Dach vereint?

Nachdem ich über einen längeren Zeitraum mehr oder weniger zufriedenstellend die kostenfreie Mac-App Franz genutzt habe, aber mich insbesondere bei Skype-Chats mit meinen lieben Kollegen von appgefahren immer wieder über Logouts und nicht unterstützte Weblinks geärgert habe, war es an der Zeit, sich nach Alternativen umzusehen. Schon bald stieß ich im Mac App Store auf die App One Chat, die neben der Pro-Version für 21,99 Euro (Mac App Store-Link) auch eine kostenlose Lite-App (Mac App Store-Link) anbietet, die es erlaubt, maximal zwei verschiedene Messenger zu nutzen. Für meine Zwecke bzw. meine insgesamt vier verschiedenen Accounts bei verschiedenen Diensten war allerdings die zugegebenermaßen nicht gerade günstig erscheinende Pro-App gefordert.

One Chat lässt sich dank kleiner 6,5 MB an Speicherplatzbedarf schnell und einfach auf alle Macs ab OS X 10.11 installieren und kommt zumindest in den einzelnen Messenger-Accounts mit einer deutschen Lokalisierung daher. Unterstützt werden gegenwärtig ganze 21 Messenger- und Netzwerk-Dienste: WhatsApp, Facebook Messenger, Google Hangouts, Telegram, Skype, Slack, WeChat, HipChat, Twitter, Yahoo, VKChat, ICQ, Discord, GroupMe, QQ, FBPage, Fleep, RocketChat, MySms, IRCChat und TweetDeck.

One Chat kommt mit Touch Bar-Support für neue MacBooks

One Chat 2

Das Einrichten der einzelnen Accounts ist schnell erledigt – es lassen sich bei Bedarf sogar gleich mehrere Konten für einen einzigen Messenger einrichten, beispielsweise, wenn es einen privaten und einen beruflichen WhatsApp-Account auf verschiedenen Geräten gibt. Im Zuge der Einrichtung kann dann auch festgelegt werden, wie und ob die App den Nutzer über eingehende Nachrichten informieren soll: Inklusive Sound und Badge im App-Icon, oder lieber doch ganz unauffällig nur per eingeschobener Push-Nachricht an der Seite des Desktops?

Für weitere Personalisierung sorgt die Möglichkeit, die Sidebar mit den Icons der verbundenen Messenger-Dienste größentechnisch anzupassen, und auch einen optionalen Passwort-Schutz festzulegen. One Chat unterstützt darüber hinaus die Touch Bar der neuen MacBooks, bietet einen Zoom-Modus für Chats an und erlaubt es, direkt aus den Desktop-Benachrichtigungen zu antworten. Weiterhin steht ein kleines optionales Icon in der Menüleiste bereit, um über eingegangene Nachrichten zu informieren.

Da One Chat auf den Webservices der einzelnen Dienste beruht, lassen sich auch alle Funktionen nutzen, die dort möglich sind – unter anderem die Aufnahme und der Versand von Videos, Dokumenten und Fotos. Mit WhatsApp- und Telegram-Nutzern können darüber hinaus auch Videoanrufe über den Mac getätigt werden. Auch wenn der Kaufpreis für One Chat sicher kein Schnäppchen ist: Anhand der zahlreichen verfügbaren Dienste, den individuell festzulegenden Benachrichtigungsoptionen und der sehr stabilen Performance kann zumindest ich für One Chat eine Empfehlung aussprechen. Wer viele Messenger und soziale Netzwerke unter einem Dach vereinen will oder muss, findet hier gegenwärtig wohl eine der besten Multi-Lösungen für den Mac.

WP-Appbox: Ein Chat - Alles in einem Messenger für Desktop (21,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: One Chat Lite - All in One Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel One Chat: Wohl einer der aktuell besten Multi-Messenger für den Mac erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Powerbanks 12 Euro, zwei Speaker 14 Euro, zwei Lightning-Kabel 10 Euro

Bei Mediamarkt läuft ab heute, Punkt 20 Uhr, eine neue interessante Spar-Aktion.

Das Motto: „2-für-1: Doppelter Spaß, halber Preis“. Ihr könnt zwei ausgewählte Produkte online zum Preis von einem kaufen. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei bis 31. August.

Kabel, Speaker, Powerbanks und mehr im 2-für-1-Paket

Ihr besucht einfach die Sonderseite und legt das gewünschte Paket in den Einkaufswagen. Einen Blick lohnen unter anderem

Bei Interesse solltet Ihr unbedingt zugreifen, denn die 2-für-1-Aktion gilt nur solange der Vorrat reicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify angeblich ab kommendem Freitag im StreamOn-Portfolio der Telekom

Mit der StreamOn-Option der Telekom ist das so eine Sache. Während sich die Nutzer darüber freuen, dass die unterstützten Dienste nicht gegen das im Vertrag enthaltene Inklusiv-Datenvolumen gerechnet werden, sehen andere die Netzneutralität durch derartige Angebote gefährdet. Wie man sich in dieser Diskussion positioniert, muss letzten Endes jeder selber wissen. Was jedoch beim Blick auf die unterstützten Dienste im StreamOn-Portfolio auffällt, ist das Fehlen von Spotify. Ganz im Gegensatz zu Apple Music übrigens. Diese Lücke soll nach Informationen von Teltarif nun jedoch geschlossen werden. Am kommenden Freitag ist demnach eine Pressekonferenz angesetzt, auf der die Aufnahme von Spotify in die Riege der StreamOn-Dienste verkündet werden soll.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Congstar: Allnet Flat Plus mit 10GB Internet-Flat weiterhin verfügbar – Smart Aktion verlängert

Congstar feiert Geburtstag und hat seine Allnet Flat und Allen Flat Plus aufgewertet und diese mit bis zu 10GB Internet-Flat ausgestattet. Eigentlich sollte das Angebot zum Wochenende auslaufen, allerdings hat uns der Mobilfunkanbieter mitgeteilt, dass die Aktion einmalig verlängert wurde.

Congstar Allnet Flat mit 10GB Internet-Flat weiterhin buchbar

congstar feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Marktbestehen und bietet aus diesem Grund bereits seit einigen Wochen ein ganz besonderes Highlight bei Buchung der congstar Allnet Flat Tarife an. Aufgrund des großen Erfolgs und der hohen Nachfrage verlängert congstar nun sein Allnet Flat Tarif Geburtstags-Special.

Neu- und Bestandskunden der Allnet Flat und Allnet Flat Plus Tarife können so noch bis zum 30. September bei Buchung des zusätzlichen Geburtstags-Datenturbos von bis zu 10 GB Datenvolumen pro Monat profitieren – und das dauerhaft, bis sie den Datenturbo deaktivieren oder den Tarif wechseln. Neukunden können sich zudem über einen besonders attraktiven Aktionspreis für die Allnet Flat Plus freuen, der sowohl bei Buchung mit als auch ohne Vertragslaufzeit gültig ist.

Der Tarif kostet im Rahmen des Geburtstags-Specials nur 25 Euro statt regulär 30 Euro im Monat. Er bietet bei Buchung im Aktionszeitraum mit Datenturbo in der Laufzeitvariante für insgesamt 25 Euro monatlich 10 GB Datenvolumen mit max. 42 Mbit/s sowie eine Telefonie- und SMS Flat. Wer sich für die Flex-Varianten entscheidet, kann den Geburtstags-Datenturbo für 5 Euro zusätzlich im Monat aktivieren. Beim Allnet Flat Tarif stehen Neu- und Bestandskunden in der Laufzeitvariante mit gebuchter Datenturbo Option für insgesamt 20 Euro monatlich 5 GB Datenvolumen mit max. 42 Mbit/s sowie eine Telefon-Flat zur Verfügung. Wer sich für die Flex-Varianten entscheidet, kann den Geburtstags-Datenturbo für 5 Euro zusätzlich im Monat aktivieren.

Congstar Smart Aktion verlängert

Auch der Online-Vorteil des Datenturbos für den congstar Smart Tarif geht in die Verlängerung. Wer noch bis zum 30. September den Tarif online bucht, erhält für günstige 10 Euro im Monat 1.000 MB Datenvolumen bei maximal 42 Mbit/s, 300 Allnet-Minuten und 100 SMS. Der Aktionspreis für das besonders attraktive Tarifpaket mit kostenlosem Datenturbo für maximal 24 Monate gilt hier sowohl für die 24-Monats-Verträge als auch für die monatlich kündbare Flex- Variante. Der congstar Smart mit Datenturbo kostet regulär 15 Euro pro Monat, die Option kann monatlich für 5 Euro zusätzlich zu- oder abgebucht werden. Mit dem Datenturbo verdoppelt sich je Buchungszeitraum das Highspeed-Datenvolumen im congstar Smart Tarif von 500 MB auf 1.000 MB, die Übertragungsgeschwindigkeit im Download erhöht sich auch hier auf bis zu 42 Mbit/s.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Annotate+

Bringen Sie leichter Anmerkungen Ihren Photos mit Annotate+ an.

Starke Tools: Annotate beinhaltet jetzt Linie, gestrichelte Linie, Kurve, Pfeil, beidseitiger Pfeil, gebogener Pfeil, Rechteck, Text, Vergrößerungsglas, Spotlicht, Clip, verwischen und Mosaik Tools.

Schneller und leichter: Werkzeuge in Annotate+ zu wechseln ist wie die anwendung von Shortcuts in Photoshop, Sie können die Tools schnell auswählen durch Bewegung des Fingers von Tool zu Tool in Annotate+.

Layer manager: Abschnitte können vergrößert, gesperrt/entsperrt und neu geordnet werden.

Text verschönern: Annotate+ stellt bereit viele Text Styles, wie Nachrichten, Warnung, Blase und viele andere.

Widget Erweiterung: Bildervorschau oder löschen, kürzlich erstellte Screenshots in Widget.

Aktion Erweiterung: ein Bild anmerken bevor es geteilt wird.

Annotate+ unterstützt die Anmerkung von Bilder jeder Größe, das Original wird nicht geändert und das Ausgangsbild hat die gleiche Größe wie das Original.

Annotate+ (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großbestellung: Polizei von New York stellt auf iPhones um

iPhone 7 Gerüchte Preis Release

Die New Yorker Polizei schmeißt einen riesigen Haufen Smartphones auf den Müll. Der Grund: Microsoft hat Windows Phone fallen lassen. Nun sollen iPhones angeschafft werden.

Eigentlich ist es traurig, was da passiert: In New York entsteht bald ein gewaltiger Berg Elektroschrott. 36.000 Smartphones aus Nokias Lumia-Familie werden entsorgt. Die Polizei der Metropole hatte sie erst vor zwei Jahren angeschafft. Im Rahmen eines Projekts, das einen dreistelligen Millionenbetrag verschlungen hatte, sollten die Cops auf der Straße mit digitaler Kompetenz versehen werden. Mobile Akteneinsicht, Berichte hochladen, Kennzeichen überprüfen, all das sollte endlich mobil und einfach möglich sein. Doch dann zog Microsoft bei Windows Phone den Stecker, früher als erwartet.

iPhones für New Yorker Polizei

Das Windows Phone auf dem absteigenden Ast war, war auch vor zwei Jahren nicht zu übersehen. Der Marktanteil ist inzwischen von damals 2,3% auf nahe Null gefallen. Daher kam es auch schon zu herzhafter Kritik an der damaligen Entscheidung gegen Android und iOS und für Microsoft.

Nokia Lumia 925

Nokia Lumia 925

Nun profitiert Apple vom Aus der Lumias. Wie eine New Yorker Zeitung erfahren hat, schafft der NYPD jetzt iPhones an. Der Austausch soll bis Ende des Jahres vollzogen sein. Auf welches Modell die Behörde setzt, ist noch nicht klar.

The post Großbestellung: Polizei von New York stellt auf iPhones um appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo & Echo Dot erhalten Multiroom-Funktionalität

Interessante Neuigkeiten für alle Nutzer, die mehr als einen Echo oder Echo Dot von Amazon im Einsatz haben: Ab sofort können Gruppen angelegt werden.

Philips Hue Amazon Echo Alexa

Kaum ein Produkt hat sich in den letzten zwölf Monaten so gut verkauft wie der Amazon Echo Dot und der etwas größere Echo-Lautsprecher samt der Alexa-Sprachsteuerung. Insbesondere der kleine Echo Dot mir einem Preis von aktuell rund 50 Euro erfreut sich in der Community großer Beliebtheit, denn so günstig kommt man sonst nicht an einen so leistungsfähigen Sprachassistenten. Ab sofort haben die beiden Echo-Produkte von Amazon noch mehr auf dem Kasten.

In der Alexa-App oder in der Weboberfläche können ab sofort Standorte für die einzelnen Geräte angegeben werden, also beispielsweise Wohnzimmer, Küche und Badezimmer. Zudem lassen sich einzelne Gruppen anlegen, beispielsweise „Erdgeschoss“. Über eine einfache Erweiterung des Sprachbefehls können dann alle ausgewählten Lautsprecher direkt gesteuert werden.

„Alexa, spiele Rock-Musik im Erdgeschoss“ lässt beispielsweise alle Lautsprecher in der entsprechenden Gruppe die gleiche Musik abspielen. Inwieweit das bereits mit anderen Diensten außer Amazon Music funktioniert, haben wir bisher leider noch nicht selbst überprüfen können, aktuell habe ich mit dem Google Home bei mir Zuhause das Konkurrenzprodukt im Einsatz. Es ist aber davon auszugehen, dass die Skills der anderen Dienste bald um die neue Funktionalität erweitert werden dürften.

appgefahren-Leser René hat die Multiroom-Option über Echo und Echo Dot bereits bei sich ausprobieren. Nach der einfachen Einrichtung wurde die Musik bei ihm problemlos und ohne Verzögerung wiedergegeben. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr die neue Funktion mit euren Alexa-Geräten bereits ausprobieren können? Möglicherweise habt ihr ja sogar eine Echo Dot an eure große HiFi-Anlage angeschlossen?

Angebot
Amazon Echo, Schwarz
1919 Bewertungen
Amazon Echo, Schwarz
  • Spielt all Ihre Musik von Amazon Music, Spotify, TuneIn und vielen weiteren ab - allein mithilfe Ihrer Stimme
  • Erfüllt den Raum mit einem 360° omnidirektionalen Klang
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
1695 Bewertungen
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre Smart Home-Geräte steuert, Informationen bereitstellt, die Nachrichten liest, Wecker stellt und vieles...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden werden, um Musik von Amazon Music, Spotify und TuneIn abzuspielen

Der Artikel Amazon Echo & Echo Dot erhalten Multiroom-Funktionalität erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo und Echo Dot mit Multiroom, neuer Sonos-Speaker im Oktober

Ein Update verbessert Amazons Echo-Geräte – und im Oktober werden Neuerungen von Sonos erwartet.

Besitzt Ihr mehrere Echo-Devices, könnt Ihr nun die neue Multiroom-Funktionalität nutzen. Musik kann dann entweder nur auf einem, oder aber auf allen Geräten gleichzeitig abgespielt werden.

Aktuell werden Amazon Music, TuneIn, iHeartRadio und Pandora unterstützt. Es wird aber auch am Support für Spotify und SiriusXM gearbeitet, wie Amazon ankündigt.

Große Neuerungen für Amazon und Sonos

Der Speaker-Hersteller Sonos hat ebenfalls eine große Ankündigung gemacht. Am 4. Oktober wird in New York ein Event abgehalten, an dem angeblich ein neues Gadget vorgestellt werden soll.

Dieser Lautsprecher wird ähnlich wie Amazons Echo oder Apples HomePod als Speaker mit Sprachassistent funktionieren. Anstatt zur App greifen zu müssen, soll sich die Wiedergabe dann endlich auch per Sprache steuern lassen.

Angebot
Amazon Echo, Schwarz

Amazon - Elektronik

179,99 EUR - 50,00 EUR 129,99 EUR
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Amazon - Elektronik

59,99 EUR
Angebot
Sonos PLAY:1 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Weiß)

Sonos - Zubehör

229,00 EUR - 4,05 EUR 224,95 EUR
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet strategische Partnerschaft mit Beratungsunternehmen Accenture

In den vergangenen Monaten ist Apple diverse strategische Partnerschaften mit mehreren großen Technologie-Konzernen eingegangen, um die iOS-Plattform auch im Unternehmensbereich weiter zu verankern. Unter anderem hat man dabei entsprechende Projekte mit Cisco, SAP, Deloitte und IBM gestartet. Heute nun hat Apple eine weitere solche Partnerschaft verkündet. Der neue Partner ist das weltweit agierende Beratungsunternehmen Accenture, welches nun gemeinsam mit Apple das Ziel verfolgt, iOS mit der eigenen Unternehmensexpertise zu verknüpfen, um hierdurch unter anderem Kosten zu reduzieren und die Produktivität zu erhöhen. Die Partnerschaft umfasst dazu unter anderem spezielle iOS-Trainings in den Accenture Digital Studios, bei denen Apple Mitarbeiter mit Kollegen von Accenture zusammenarbeiten, um neue Potentiale für die Arbeitswelt zu entdecken.

Die Zusammenarbeit zwischen Accenture und Apple soll Unternehmen dabei helfen, ihre bestehenden Apps inkl. aller darin enthaltenen Daten auf die iOS-Plattform zu migrieren, und die neuen Apps dann in das Ökosystem des Unternehmens zu integrieren. Apple hat die neue Partnerschaft mit Accenture bereits auf seinen Geschäftspartner-Webseiten dokumentiert und auch Accenture selbst liefert auf seinen Webseiten weiterführende Informationen zu der Partnerschaft. Apple CEO Tim Cook wird in der zugehörigen Pressemitteilung mit den Worten zitiert:

"Starting 10 years ago with iPhone, and then with iPad, Apple has been transforming how work gets done, yet we believe that businesses have only just begun to scratch the surface of what they can do with our products. Both Apple and Accenture are leaders in building incredible user experiences and together we can continue to truly modernize how businesses work through amazing solutions that take advantage of the incredible capabilities of Apple’s technologies."
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: APFS wird Pflicht für SSDs

APFS ist das neue Dateisystem von Apple, das speziell für SSDs konzipiert ist. Apple testet es seit macOS Sierra und hat beschlossen, dass macOS High Sierra der Punkt sein wird, an dem das System ausgereift ist – und deshalb wird APFS zur Pflicht für alle Macs, die mit SSDs betrieben werden. SSDs bekommen neues Dateisystem (...). Weiterlesen!

The post macOS High Sierra: APFS wird Pflicht für SSDs appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch Bar: Früherer Apple-Mitarbeiter sieht ungewisse Zukunft

Der ehemalige Apple-Mitarbeiter Chuq Von Rospach hat die Strategie des Konzerns hinsichtlich der exklusiv im MacBook Pro verbauten Touch Bar kritisiert. Auslöser für Von Rospachs Blogpost war der Wechsel des Hauptrechners vom 2016er-Modell des MacBook Pro zum iMac 5K. Kaum Einschränkungen durch fehlende Touch Bar Der Autor vermisst die Funktionen der Touch Bar laut eigener Aussage beim iMac...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyse: Rosige Zeiten für Apple

Analysten sind ein lustiges Vlkchen. Haben sie Apple noch vor gar nicht langer zeit in Grund und Boden prognostiziert und eine düstere iPhone-Dämmerung heraufbeschworen, sehen viele Häuser Cupertino nun wieder als strahlenden Sieger der kommenden Jahre. Nur über das Ausmaß des zu erwartenden Wachstums ist man sich uneins.

Wenn man sich dieser Tage umschaut, stößt man bei Branchenbeobachtern mehrheitlich auf ausgeprägten Optimismus. Einhellige Meinung: Das iPhone 8 muss einfach einschlagen. Nur wie stark das Wachstum ausfällt, da gehen die Meinungen noch auseinander. Die Marktforscher von IDC sehen etwa ein Wachstum von wenigstens 9,1% im kommenden Jahr. Und dann kann es nur noch besser werden:

From there, things only get better for Apple as IDC anticipates the arrival of the iPhone 8 will spur a major upgrade cycle come 2018. Despite the new device launching later this year, IDC expects a majority of the shipments are likely to land early in 2018. IDC projects 9.1% growth in 2018 with the iPhone 8 and the new 7S/7S+ models playing a pivotal part in the near double-digit growth next year.

Leider gehen die Analysten auch davon aus, dass ein Gutteil der Gewinne, die das iPhone 8 in Cupertinos Kassen spült, erst in der Bilanz von 2018 aufscheinen werden. – Lieferschwierigkeiten, das Schreckgespenst der Fanboys.

Das China-Missverständnis

Während sich IDC hier auf das kommende Kalenderjahr konzentriert, interessiert sich der Anleger vor allem für das laufende Jahr.

Infografik – Zehn Jahre iPhone – Newzoo

Hier rechnet man an der Wall Street allgemein mit einem Wachstum von 13%, lediglich die Banker von Morgan Stanley’ halten gar 23% Plus für denkbar. Die Diskrepanz erklärt Katy Huberty mit einer fehlerhaften Wahrnehmung von Apples Chinageschäft.

„Beobachter sehen die für Apple eher enttäuschende Entwicklung in diesem Jahr Die Branche neigt daher zunehmend dazu zu glauben, Apple werde diese Region an lokale Wettbewerber wie Lenovo und Oppo verlieren, aber das ist falsch. Chinesische Premiumkunden wollen Highend-Smartphones kaufen, aber Apple bot ihnen seit Jahren nicht mehr den Formfaktor, der dort gewünscht wird. Wir glauben, viele Käufer dort warten nur darauf, dass sich das ändert.“

Weiterhin verwies die Bankerin darauf, dass die Geschäftsentwicklung von Apple generell positiv verläuft.

Macs are growing double digits, iPads are growing double digits, services are growing double digits.

Zudem sei da der Unterschied zwischen Absatzzahlen und Auslieferungen. Die meisten Zahlen, die es über Apple-Produkte derzeit gebe, betreffen Auslieferungen, mithin echte Endkundenverkäufe.

Wie zutreffend diese Analyse letztlich ist, werden wir erst nach geraumer Zeit abschätzen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abseits von Apple: Wissenschaftlicher Taschenrechner NumWorks soll Lust auf Mathe machen

Während meiner Schuljahre zählte der Mathematik-Unterricht fortlaufend zu den größten Qualen. Vielleicht wäre es mit NumWorks anders gelaufen?

NumWorks 1

Auch wir wagen zwischendurch immer wieder gerne einen Blick über den Tellerrand und schauen uns gerne in der innovativen und höchst interessanten Technik- und Gadget-Welt um. So flatterte uns nun eine Pressemitteilung von NumWorks ins E-Mail-Postfach, in der der neue wissenschaftliche Taschenrechner des selben Namens vorgestellt wurde. Der Hersteller verspricht mit dem neuen grafischen Rechner nichts Geringeres, als „grafische Taschenrechner zu revolutionieren“.

So heißt es in der Pressenachricht, „Ergonomisch, offen, aufrüstbar und proaktiv, wurde der NumWorks Grafikrechner im Jahr 2017 mit den Technologien von 2017 entworfen. Es macht das mathematische Lernen für Lehrer, Studenten und Geeks einfacher. NumWorks ist für alle gedacht, die einen Taschenrechner benötigen, der die gehobenen Anforderungen von Matheaufgaben in Oberstufe und Universität erfüllt.“

Wie NumWorks berichtet, ist der überraschend große Markt für wissenschaftliche Taschenrechner – mit geschätzten vier Millionen verkaufter Exemplare pro Jahr allein in den USA – gegenwärtig zwischen zwei großen Unternehmen aufgeteilt, die ihre Geräte bereits in den 1990ern designten. Dabei handelt es sich aller Voraussicht nach um die Firmen Casio und Texas Instruments, die mit ihren Grafikrechnern auch im Onlinehandel, beispielsweise bei Amazon, sehr präsent sind. NumWorks will mit dem eigenen Produkt einen neuen Weg gehen und legt neben einem verständlichen Menü und Bedienung Wert auf Transparenz: Der Rechner setzt auf Open Source und baut darauf, das System kontinuierlich mit Hilfe der Community weiterzuentwickeln.

Nur 170 Gramm schwer und gerade einmal 1 cm Dicke

NumWorks 2

Der NumWorks-Taschenrechner verfügt über ein hierarchische Tastatur mit drei großen thematischen Zonen (Navigation, erweiterte Funktionen, numerische Tasten), um für Übersicht und einfache Navigation zu sorgen, sowie ein Farbdisplay mit 262.144 Farben. Im Lieferumfang des nur 170 Gramm schweren und mit 1,02 cm dünnsten Grafikrechners am Markt befindet sich außerdem ein gelbes MicroUSB-Kabel, um den integrierten Akku des Taschenrechners aufladen zu können. Dieser soll mit einer Ladung über eine Nutzungszeit von mehr als 20 Stunden verfügen.

Auf der Website von NumWorks kann der gleichnamige Taschenrechner in einem Online-Simulator mit mehreren vorinstallierten Programmen ausprobiert werden, darunter trigonomische Funktionen, Statistik und Arithmetik. Dort lässt sich selbiger auch kaufen: Abgesehen vom Preis von 79,99 Euro gibt es einen kostenlosen 48-Stunden-Versand in alle europäischen Länder.

Der Artikel Abseits von Apple: Wissenschaftlicher Taschenrechner NumWorks soll Lust auf Mathe machen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Filme in 4K: Apple und Filmstudios streiten über Preise

Itunes FilmeWenn Apple voraussichtlich am 12. September die neuen iPhone-Modelle präsentiert, soll es im Beiprogramm auch eine neue Apple-TV-Generation mit Unterstützung für 4K- und HDR-Inhalte geben. Vor diesem Hintergrund laufen bereits erste Spekulationen um die künftigen Filmpreise im iTunes Store. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge streitet sich Apple nämlich gerade mit den Filmstudios um […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiterer Bericht erwartet iPhone 7s leicht dicker als das iPhone 7

Bereits vor einigen Tagen kamen erste Gerüchte auf, wonach das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus aufgrund ihrer neuen Glasrückseite und der kabellosen Ladetechnologie leicht dicker werden würde verglichen mit der aktuellen iPhone-Generation. Dieser Bericht wird nun noch einmal von neuen Informationen der Kollegen von TechnoBuffalo gestützt, die zudem gleich auch noch die exakten Maße erfahren haben wollen und mit der Welt teilen. Demnach soll das iPhone 7s 138,44 mm x 67,26 mm x 7,21 mm groß werden, was einem minimalen Größenzuwachs in alle Richtungen gegenüber dem iPhone 7 mit seinen 138,3 mm x 67,1 mm x 7,1 mm entspräche. Die Maße des iPhone 7s Plus sollen 158,37 mm x 78,1 mm x 7,41 mm betragen, während das iPhone 7 Plus noch 158,2 mm x 77,9 mm x 7,3 mm groß ist.

Der Größenunterschied sollte für den Nutzer im Alltag wenig bis gar nicht spürbar sein und auch bislang passende Schutzhüllen sollten auch auf die neuen Geräte passen. Dies alles gilt natürlich nur für den Fall, dass die Informationen auch wirklich akurat sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube: Neues Logo und neue Features für iOS und Desktop

YouTube wird ab heute modernisiert – mit frischen Icon und neuen Features.

Aktuell rollt die Google-Tochter weltweit Änderungen und Neuerungen für die iOS-App und den Desktop aus.

Das neue Design

Der Refresh, im Detail im hauseigenen YouTube-Blog erklärt, beginnt beim Design. Das YouTube-Logo betont nicht mehr den „Tube“-Teil, sondern das neue Icon erhält ein TV-ähnliches Symbol neben dem Firmennamen.

Optisch soll das vor allem auf kleineren Screens besser und klarer aussehen.

Weitere neue Funktionen

Neben einer verbesserten Navigation und mehr Optionen zur Gesten-Steuerung  (links und rechts swipen, um zwischen Videos in einer Playlist zu springen) könnt Ihr ein Video nun auch beschleunigen oder verlangsamen.

Fürs vertikalen Anschauen gibt es eine neue Playeransicht. Zudem implementiert: bessere Such-Optionen sowie Empfehlungen am unteren Bildschirm-Rand.

Als User könnt Ihr jetzt auch ein offizielles Dark Theme aktivieren, falls Ihr eher nachts YouTube schaut. Laut YouTube werden viele Nutzer schon heute die Änderungen und Neuerungen zu sehen bekommen. Bis das Update weltweit komplett ausgerollt ist, können aber noch ein paar Stunden vergehen.

Die Neuerungen im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vivatar: Bosch veröffentlicht digitalen Schutzengel

Wer im Dunkeln nach Hause laufen muss oder alleine durch den Park joggt, der würde sich manchmal gerne einen Begleiter wünschen der auf einen aufpassen. Bosch möchte mit der App Vivatar zumindest eine art digitalen Schutzengel zur Verfügung stellen. Über die App lässt sich der Standort mit Freunden teilen, chatten und im Notfall Hilfe holen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf "Alien: Isolation"; Multiroom-Unterstützung für Amazon Echo; New Yorker Polizei stellt auf iPhones um

Rabatt auf "Alien: Isolation" - das Survival-Horror-Spiel wird kurzzeitig für 16,99 statt 44,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink; leistungsstarker Grafikchip benötigt).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 29.8.17

Bildung

A-Store Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

Syllabus2Go (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Novabench (Kostenlos, Mac App Store) →

Presenter (Kostenlos, Mac App Store) →

Simple Battery Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

Maxthon5 Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Engauge Digitizer (Kostenlos, Mac App Store) →

Shield VPN - Unlimited VPN Privacy Proxy (Kostenlos, Mac App Store) →

Compare Folders (Kostenlos+, Mac App Store) →

Fotografie

Phiewer - Image Viewer for Photos, Videos & Audio (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

Tonebridge Guitar Effects (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Kiwi for Gmail Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

hide.me VPN (Kostenlos, Mac App Store) →

Quip (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

Mail.Ru Agent (Kostenlos, Mac App Store) →

Textual 7 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Backup Contact Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

InnerGroup - Join (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

GIPHY Capture. The GIF Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

Video Caption Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 29. August (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 17:53 Uhr – YouTube: Neues Logo & Update-Ankündigung +++ YouTube hat sein Logo nicht nur leicht überarbeitet, sondern auch ein Update für seine mobilen Apps angekündigt. Was sich alles tun wird, könnt ihr in diesem Blog-Eintrag nachlesen.
+++ 16:42 Uhr – StreamOn: Ab Freitag mit Spotify +++ Ab September, also bereits ab Freitag, soll StreamOn einen weiteren Partner hinzugewinnen: Spotify. Das jedenfalls will Teltarif bereits vor der offiziellen Ankündigung durch die Telekom erfahren haben.
+++ 8:26 Uhr – eBay: JBL Clip für 19,99 Euro +++ Bei eBay gibt es den Bluetooth-Lautsprecher JBL Clip für 19,99 Euro (zum Angebot) in verschiedenen Farben. Der Speaker ist wasserabweisend und verfügt über einen Clip mit Karabinerhaken. Der Preisvergleich beginnt bei 37 Euro.
+++ 7:10 Uhr – Amazon Echo: Mal wieder etwas günstiger +++ Den Amazon Echo könnt ihr aktuell auch mal wieder direkt bei Amazon ein wenig günstiger kaufen, falls ihr nicht eine Abstecher zu Conrad machen wollt. Statt den normalerweise veranschlagten 59,99 Euro kostet der kleine Sprachassistent aktuell nur 49,99 Euro (Amazon-Link).
+++ 7:07 Uhr – Tim Cook: Aktionen im Wert von 43 Millionen US-Dollar ausbezahlt +++ Tim Cook hat mal eben einige seiner Apple-Aktien verkauft und dafür umgerechnet rund 37 Millionen Euro kassiert. Bereits vor einiger Zeit hatte Cook verkündet, dass er einen Großteil seiner Einnahmen spenden wolle, sich dabei aber zurückhaltend verhalten möchte und nicht einfach nur Schecks ausstellen will.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 29. August (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARKit: So könnt ihr bald Essen bestellen und eine Zombie-Apokalypse überleben

Es ist wieder ARKit-Zeit: Dieses Mal haben wir einen ganzen Schwung interessanter AR-Demos für euch, die die großen Fortschritte der Entwickler zeigen. Von virtuellen Essen bis zur Zombie-Apokalypse ist so einiges dabei.

Neue ARKit-Demos: Burger, Zombies und mehr

Als Grundlage starten wir mit einem guten Essen, denn dieses können wir schon bald bei Kabaq mit dem ARKit ordern. Auffällig ist in dieser Demo, wie gut das Framework realistische Objekte darstellen kann. Man stelle sich vor, wie mit dieser Technik ein modernes Kochbuch umgesetzt werden könnte.

Weiter geht es mit einer Demo von Entwickler Fabin Rasheed. Mit dem MakerStudio ARKit lassen sich eigene 3D-Objekte erstellen, die in der Umgebung dargestellt werden. Je nach künstlerischer Begabung, können mit dem Apple Pencil beeindruckende Gegenstände oder vielleicht auch etwas verschreckende Gestalten kreiert werden.

Apropos verschreckend, in der nächsten Runde haben wir es mit mehreren Zombies zu tun, die es sich in unserem Wohnzimmer gemütlich machen wollen. In dem Trailer zum Spiel ARZombi ist schon gut zu erkennen, wie sich das ARKit für ein Spiel einsetzen lässt.

Wer nach der Zombie-Apokalypse eine Auszeit braucht, kann sich mit der Göttersimulation ARrived um kleine Bewohner kümmern. In dem Spiel hilft man einer Gruppe von Menschen mit Allerlei Aktionen und Gegenständen aus.

Die Qualität der Demos bestätigt, dass wir nur noch wenige Wochen von dem offiziellen Start der ARKit-Apps entfernt sind. In den letzten Monaten haben die Entwickler, schon so einige beeindruckende Konzepte gezeigt.

Mit iOS 11 können wir dann endlich die neuen AR-Apps ausprobieren. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es jedoch. Das ARKit benötigt mindestens einen A9-Chip. Somit kann ARKit bzw. die zugehörigen Apps nur auf dem iPhone 6S, iPad Pro oder neuer genutzt werden. Diese Prozessoren sind laut Apple leistungsstark genug, um Augmented Reality in dieser Qualität überhaupt zu ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Spotify startet bei StreamOn

Telekom-Kunden, die Spotify nutzen, können das womöglich ab Freitag tun, ohne dass die gestreamte Musik auf ihr Datenvolumen angerechnet wird.

Die StreamOn-Opstion nimmt dem Vernehmen nach endlich Spotify auf.
Alle großen Musikdienste, von Apple Music bis Amazon Music Unlimited, sind bereits bei StreamOn vertreten, lediglich der Marktführer mauerte bislang. Angeblich wollte Spotify nicht, dass Nutzer der kostenlosen Basisvariante mit StreamOn unbegrenzt streamen können. Das könnte damit zu tun haben, dass die Labels bestrebt sind, die Basisversion von Spotify klein zu halten. Doch nun könnte sich das ändern. Einem Medienbericht nach, der sich auf gut informierte Kreise beruft, startet StreamOn bei Spotify ab dem 01. September. Anders ausgedrückt: Ab kommendem Freitag könnt ihr vielleicht schon nach Herzenslust Musik hören.

StreamOn ist umstritten

Wie es weiter heißt, soll die Deutsche Telekom den Start von Spotify auf ihrer Pressekonferenz in Berlin, die sie im Rahmen der Internationalen Funkausstellung am Freitag Vormittag abhält, bekanntgeben.

Telekom StreamOn

Telekom StreamOn

Daneben kommen Radio FFH und Planet Radio, sowie verschiedene Videodienste hinzu, dazu zählen auch die Telekom Sport-Angebote. Welche Dienste tatsächlich hinzugefügt werden, erfahren wir Freitag.
StreamOn ist aktuell Gegenstand einer Untersuchung der Bundesnetzagentur. Einige Politiker und die deutschen Verbraucherschutzzentralen haben Bedenken, der Dienst könnte gegen die Gebote der Netzneutralität verstoßen. Bislang hat sich die Agentur noch zu keiner Entscheidung durchgerungen.
Nutzt ihr bereits StreamOn? Wie sind eure Meinungen zum Dienst?

The post Bericht: Spotify startet bei StreamOn appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Pwn2Own: Bis zu 100.000 Dollar für eine iOS-Sicherheitslücke

Bei Pwn2Own geht es darum, Sicherheitslücken in allen möglichen Arten von Geräten zu finden. Beliebtes Ziel sind Smartphones. Trend Micro hat den Wettbewerb für dieses Jahr angekündigt, er wird auf der PacSec-Konferenz in Tokio stattfinden.

Wer hackt, gewinnt

Bei Pwn2Own geht es darum, Sicherheitslücken zu finden. Als Preis winken einerseits Preisgelder, aber andererseits auch die Geräte selbst, wovon sich der Name ableitet. Der Wettbewerb wurde für den 1. und 2. November angekündigt. Mobile Geräte, die kontrolliert gehackt werden sollen, sind in diesem Jahr das iPhone 7, Samsung Galaxy S8, Google Pixel und Huawei Mate 9 Pro.

Die Preisgelder unterscheiden sich je nachdem, wie man ins System eindringen kann. Für Browser gibt es bis zu 50.000 Dollar, für Bluetooth, WLAN und NFC bis zu 60.000 Dollar, für SMS und MMS jeweils 60.000 Dollar und wer es hinbekommt, die Kontrolle über das Modem zu übernehmen, dem winken 100.000 Dollar.

Darüber hinaus werden noch weitere Preise ausgelost, etwa, wenn man Code mit Kernel-Rechten ausgeführt bekommt und das über einen Neustart hinweg aufrecht erhalten kann. Pwn2Own gibt es auch in einer Desktop-Version – sie findet im Frühjahr statt und hat einige Sicherheitslücken in macOS Sierra und Safari aufgedeckt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marvin The Cube: neues Puzzle kann jetzt kostenlos gespielt werden

Vor einigen Tagen ist das neue Puzzle Marvin The Cube (AppStore) im AppStore erschienen. Seitdem hat die Universal-App für iPhone und iPad bereits einiges mitgemacht…

Mal abgesehen von zwei Updates mit Verbesserungen und neuen Leveln hat sich auch das Geschäftsmodell geändert. Zum Release am 17. August war Marvin The Cube (AppStore) noch ein 1,09€ teurer Premium-Download. Doch seit wenigen Tagen könnt ihr das Spiel nun kostenlos auf euer iPhone und iPad laden, müsst dafür mit gelegentlichen Werbeunterbrechungen Vorlieb nehmen. Solltet ihr das Spiel bereits zuvor gekauft haben, könnt könnt ihr die Werbung natürlich durch das Wiederherstellen der IAPs deaktivieren. Als neue Spieler kostet dies 1,09€ – also den alten Preis der App zum Release im AppStore.
-gki25936-
Das Gameplay von Marvin The Cube (AppStore) ist nicht neu, hier aber detailreich und liebevoll umgesetzt. Per Wischer steuert ihr den kleinen Würfel Marvin durch mehr als 120 labyrinthartige Level, um das Ziel, eine grün leuchtende Fläche, zu erreichen.

Viele Gameplay-Mechaniken

Der Weg dorthin ist aber von zahlreichen Hindernissen wie Höhenunterschieden und mehr gespickt. Es gilt geschickt mit den vielen Gameplay-Mechaniken wie Fahrstühlen, Schaltern, Würfeln, mit denen ihr euch verbinden könnt, und mehr auszunutzen, um das Levelziel zu erreichen – die richtige Idee natürlich vorausgesetzt.
-a-
Das ist gerade in den fortgeschrittenen Leveln gar nicht immer so einfach und macht somit natürlich den Reiz von Marvin The Cube (AppStore) aus. Abgerundet wird das Spiel von der Möglichkeit, Marvin mit zahlreichen Kostümen zu verkleiden.

Marvin The Cube iOS Trailer

Der Beitrag Marvin The Cube: neues Puzzle kann jetzt kostenlos gespielt werden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inhalte für das Apple TV 4K: Apples Preisverhandlungen mit den Studios stocken

Wenn Apple in diesem Herbst sein neues 4K-fähiges Apple TV auf den Markt bringt, wird hiermit zwangsweise auch eine Neuerung im iTunes Store Einzug halten. Um die neue Set-Top Box mit Inhalten versorgen zu können, werden selbstverständlich auch dort dann Filme in 4K-Auflösung angeboten. Allerdings sind die benötigten Deals mit den Rechteinhabern anscheinend noch nicht unter Dach und Fach. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll es vor allem in Sachen Preis noch unterschiedliche Vorstellungen geben. Während Apple gerne 19,99 US-Dollar pro 4K-Film berechnen würde, sehen die Studios ihre Filme in dieser Auflösung eher bei 25,- bis 30,- US-Dollar.

Selbstverständlich soll Apple bemüht sein, die Deals bis zum gemunkelten Event am 12. September abzuschließen, um dann direkt die entsprechenden Ankündigungen machen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato: HomeKit-kompatibles Heizkörperthermostat Eve Thermo erhält Display und Touch-Steuerung

Der Münchner Hardwarehersteller Elgato schickt die zweite Generation des Heizkörperthermostats Eve Thermo ins Rennen. Das Produkt verfügt nun über ein Display inklusive Touch-Bedienfeld zur manuellen Steuerung der Zieltemperatur.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple streitet mit Filmindustrie um Preis für 4K-Filme im iTunes Store

​Apple will Filme günstiger vertreiben: Der iPhone-Hersteller streitet sich mit der Filmindustrie. Mal wieder, muss man sagen. Gerüchteweise möchte der Betreiber des iTunes Store in selbigem demnächst 4K-Inhalte anbieten. Allerdings: Während Apple Spielfilme zum Preis von 19,99 US-Dollar anbieten möchte, wollen die Unternehmen einzelne Titel nicht unter 25 oder sogar 30 US-Dollar verkauft wissen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Swim Out mit neuen Leveln und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Swim Out: Neben neuen Leveln gibt es endlich auch die Möglichkeit, ein schwieriges Puzzle mit nur einem Tap neu zu starten. Ihr kennt Swim Out noch nicht: hier ist unser Lob für das im Schwimmbad angesiedelte Game.

Swim Out Swim Out
(17)
3,49 € (universal, 152 MB)

Skype: In der iPhone-Version der VOIP-Software kann die App-Sprache jetzt ganz leicht in den Einstellungen verändert werden. Außerdem ist es endlich möglich, Panoramafotos im Chat zu teilen.

Skype für iPhone Skype für iPhone
(52010)
Gratis (iPhone, 93 MB)

Morphite: Der Starttermin des Abenteuerspiels aus der Ich-Perspektive – von dem wir Euch unten auch den Trailer eingebunden haben – wurde vom 7. auf den 20. September verlegt.

Miss Fisher and the Deathly Maze: Das Mystery-Game rund um einen rätselhaften Mord ist erstmals kostenlos zu haben. Normalerweise kostet es 3,49 Euro.

Miss Fisher and the Deathly Maze Miss Fisher and the Deathly Maze
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (universal, 745 MB)

WerStreamt.es?: Das Suchportal für Angebote verschiedener Videostream-Dienste wurde vom Gong Verlag, einem Tochterunternehmen der Funke-Mediengruppe, übernommen. Wie New Business berichtet, soll die Datenbank dort zu einer Verbesserung von Programmzeitschriften und Apps dienen.

WerStreamt.es? Video-On-Demand Filme & Serien WerStreamt.es? Video-On-Demand Filme & Serien
(659)
Gratis (universal, 56 MB)

Death Road to Canada: Ein riesiges Update fügt dem Zombie-Spiel mit Retro-Grafik eine Fülle an neuen Inhalten hinzu. Unter dem Titel „Duodenum“ liefert es neue Soundtracks, aktualisierte Waffen, Taschenlampen, ein neues Barrikadensystem und vieles mehr.

Death Road to Canada Death Road to Canada
(17)
11,99 € (universal, 99 MB)

Strike Team Hydra: Der Shooter-Hit wurde grafisch verbessert und mit kleinen Erweiterungen wie einem Kurzbefehl für Eure Lieblings-Fähigkeit eines Charakters ausgestattet.

Strike Team Hydra Strike Team Hydra
Keine Bewertungen
8,99 € (universal, 1098 MB)

Sonos Playbar: Manche User beklagen Kanalstörungen nach der Installation des neuen Firmware-Updates auf Version 7.4. Wer ähnliche Probleme hat, kann mit der SONOS-App für iOS Diagnosedaten einsenden, damit die Störung vom Hersteller schnell behoben werden kann.

Sonos Controller Sonos Controller
(15256)
Gratis (universal, 115 MB)

NINA: Die Warn-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe wurde deutlich optimiert. Dopplungen in den Ortsisten kommen nicht mehr vor und gesicherte Orte lassen sich per Drag&Drop sortieren.

NINA NINA
(501)
Gratis (universal, 41 MB)

App des Tages

Death Point haben wir heute zur App des Tages gekürt: Das Spiel ist ein düsterer Shooter, in dem Ihr als ein Überlebender einer Katastrophe Eure Freundin sucht – mehr Details hier bei uns:

Death Point Death Point
Keine Bewertungen
6,99 € (universal, 1686 MB)

Neue Apps

Hipster Sheep: Nicht nur unter Menschen gibt es Hipster, sondern offenbar auch unter Schafen. Mit einem solchen geht’s in diesem Spiel durch Labyrinthe.

Hipster Sheep Hipster Sheep
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 164 MB)

Puzzle Pests: THQ liefert mit diesem Spiel ein unterhaltsames Puzzleformat mit vielen Krabbelkäfern auf einem engen Spielfeld.

Puzzle Pests Puzzle Pests
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 51 MB)

Robot Evolution: Per Zusammenschieben kleinerer Roboter gilt es hier, große Roboter zu produzieren, mit denen dann Münzen eingesammelt oder neue Kreaturen entdeckt werden.

Robot Evolution Robot Evolution
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 77 MB)

Tubi: Diese neue App ist eine nennenswerte Alternative zu Standard-YouTube-App.

Tubi Tubi
(7)
Gratis (universal, 13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker stellt leistungsfähigere Ladetechnologie vor

Anker Power Core 2Der Zubehörhersteller Anker verspricht uns eine neue Generation von Zusatzakkus, die für Apple- und Android-Geräte gleichermaßen geeignet sind. Eine neue Ladetechnologie namens PowerIQ 2.0 soll dafür sorgen, dass sich die plattformübergreifende Kompatibilität einfacher realisieren lässt. Dem Anker-Chef Steven Yang zufolge ist es dank Power IQ 2.0 möglich, effizientere, kleinere und leichtere Ladegeräte und Zusatzakkus zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Neues Thermostat, Rauchmelder, Fenstersicherung, Türschloss & Bewässerung von Elgato

Anlässlich der IFA in Berlin, die am kommenden Freitag beginnt, hat Elgato neue HomeKit-Produkte für die Heim- und Gartenautomatisierung vorgestellt. Hierbei handelt es sich teilweise um Weiterentwicklungen bestehender Produkte, die um neue Funktionalität ergänzt wurden. Ein Beispiel hierfür ist das neue Eve Thermo, ein Thermostat für den klassischen Heizkörper. Eve Thermo Die zweite Gene...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Accenture: Partnerschaft soll iOS im Geschäftseinsatz voranbringen

Apple-Logo

Die Kooperation mit der Management-Beratung soll Konzernen die Modernisierung erleichtern. Apple sieht den Enterprise-Markt als “Mutter aller Geschäftschancen”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 29. August (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 16:46h

    Tap Tap Dash: 200 neue Level

    Das unterhaltsame und fordernde Casual-Game Tap Tap Dash (AppStore) hat ein weiteres Update erhalten. Dieses erweitert den Gratis-Download um die Welt D mit 200 neuen Leveln. Nun bietet das hier vorgestellte Spiel über 1.000 Level!
    -gki19423-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 14:42h

    Morphite: Release verschoben

    Crescent Moon Games hat den eigentlichen für den 7. September geplanten Release des Space-Adventures Morphite auf den 20. September verschoben.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:15h

    Brettspiel „Potion Explosion“ erhält Update

    Asmodee Digital hat ein Update für sein Brettspiel Potion Explosion (AppStore) veröffentlicht. Dieses ergänzt unter anderem zweifach so schnelle Animationen, eine Tag-/Nacht-Simulation, weitere Lokalisierungen (Polnisch und Japanisch) und einige weitere Verbesserungen.
    -gki23913-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 29. August (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cat Bird: Niedliches Retro-Platformer-Game zählt aktuell zu Apples Lieblingsspielen

Mit einer kleinen weißen Katze begibt man sich in Cat Bird in ein episches Abenteuer.

Cat Bird 1

Cat Bird (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen der letzten Tage im deutschen App Store und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung benötigt neben 59 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät und finanziert sich über einen In-App-Kauf in Höhe von 2,29 Euro für Werbefreiheit. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

„Helfe Cat Bird bei seinem herausfordernden Plattform-Abenteuer, mit der Mission, zurück nach Hause zu kehren“, so die Aussage des Entwicklers Ryan Carag im deutschen App Store. „Durchkämme einzigartige Welten, indem du über Gruben, Fallen, Feinde und Sägeblätter schwebst. Hüte dich vor den mächtigen Wächtern, die deinen Weg blockieren.“

In insgesamt 40 Leveln mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad und drei großen Boss Fights hat man sich mit der niedlichen Mischung aus Katze und Vogel allen Widrigkeiten zu stellen. Die Steuerung ist dabei äußerst simpel gehalten und beschränkt sich auf Vor- und Zurücklaufen, Springen und in der Luft schweben, und das alles über integrierte Touch-Buttons auf dem Display. Zum Schweben genügt es, den Sprung-Button länger gedrückt zu halten.

ReplayKit zum Teilen von Gameplay-Videos

Cat Bird 2

Im Verlauf des Spiels bewegt man sich dann nicht nur durch bunte, traumgleiche Level, sondern begegnet auch allerhand skurrilen Figuren, muss sich über Abgründe und spitze Dornen hinweg bewegen, schwere Kisten verschieben und ganz nebenbei kleine Kronen und auch Schlüssel einsammeln. In einem zusätzlichen Time Trial-Spielmodus ist dann auch die Zeit ein zusätzlicher Gegner.

Für besonders motivierte und kompetitive Gamer hält Cat Bird zudem eine Anbindung an das Game Center bereit, in dem sich Erfolge und Highscores mit anderen Spielern vergleichen lassen. Ein ReplayKit für alle Geräte ab iOS 9.0 sorgt zudem dafür, dass sich Gameplay-Videos bequem mit Freunden und der ganzen Welt teilen lassen. Retro-Platformer-Freunde werden bei diesem Titel daher definitiv auf ihre Kosten kommen.

WP-Appbox: Cat Bird! (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Cat Bird: Niedliches Retro-Platformer-Game zählt aktuell zu Apples Lieblingsspielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Akku für Echo Dot und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages: Akku für Echo Dot reduziert

Ab 17.20 Uhr:

Echo und Echo Dot reduziert

Angebot
Amazon Echo, Schwarz

Amazon - Elektronik

179,99 EUR - 50,00 EUR 129,99 EUR
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Amazon - Elektronik

59,99 EUR

Mit Code KKDEFHKN 11,10 Euro bei Powerbank sparen

Weitere Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.20 Uhr:


Ab 14.50 Uhr:
Ab 14.55 Uhr:
Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.30 Uhr:
Ab 15.40 Uhr:
Ab 16 Uhr:
Angebot

Ab 16.05 Uhr:
Ab 16.15 Uhr:
Ab 16.20 Uhr:
Ab 16.25 Uhr:
Ab 16.45 Uhr:
Ab 16.50 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Ab 17.05 Uhr:
Ab 17.10 Uhr:
Angebot

Ab 17.20 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.45 Uhr:
Ab 17.50 Uhr:
Ab 18 Uhr:
AudioAffairs AA-0747-14 Steckdosenradio schwarz

Latupo GmbH - Elektronik

72,99 EUR

Ab 18.10 Uhr:
Ab 18.20 Uhr:
Ab 18.45 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Ab 19.05 Uhr:
Ab 19.15 Uhr:
Ab 19.35 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PowerMac G3 (beige) T - Lüfter tauschen

Power Mac G3 (beige) TowerDie Lüfter meines PowerMac G3 Tower waren nicht nur verschmutzt, sondern auch LAUT. Die folgende Bilderserie zeigt, wie ich die Lüfter kurzerhand gegen leisere Modelle tauschte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Blitzangebot: Smatree-Akku macht den Amazon Echo Dot mobil

Mit dem Smatree SmaCup könnt ihr den Amazon Echo Dot auch abseits von Steckdosen betreiben. Heute bekommt ihr das Zubehör günstiger.

Smatree SmaCup Amazon Echo

Mit Produkten der Firma Smatree habe ich persönlich schon gute Erfahrungen gemacht, im verhangenen Jahr habe ich mir für meinen Sommerurlaub ein Ladegerät mit drei zusätzlichen Akkus für die GoPro-Actionkamera zum kleinen Preis gesichert. Heute könnt ihr euch einen ganz speziellen Akku zum kleinen Preis sichern: Ab 17:20 Uhr gibt es den Smatree SmaCup für den Echo Dot zum hoffentlich kleinen Preis in den Blitzangeboten von Amazon.

  • ab 17:20 Uhr günstiger: Smatree SmaCup für Amazon Echo Dot (Amazon-Link)

Mit dem Amazon Echo Dot ist man ja ohnehin schon etwas flexibler als mit dem kürzlich vorgestellten Google Home: Dank des Micro-USB-Anschlusses kann man den kleinen Sprachassistent einfach an ein vorhandenes Ladegerät anschließen und auch problemlos ein kürzeres oder längeres Kabel verwenden. Falls euch diese Flexibilität noch nicht ausreicht, ist der Smatree SmaCup das perfekte Gadget für euch.

Es handelt sich um eine Batteriestation für den Echo Dot, in den man den Sprachassistenten von Amazon einfach hineinsteckt und so für etwa 6 bis 13 Stunden mit Strom versorgt. Wer den Echo Dot beispielsweise im Sommer gerne mit in den Garten nimmt, kann das mit dem Smatree SmaCup problemlos machen.

Smatree SmaCup punktet mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Der Smatree SmaCup kostet normalerweise 39,99 Euro und ist heute ab 17:20 Uhr in den Blitzangeboten günstiger erhältlich, den genauen Preis verrät Amazon aber leider nicht. Falls ihr kein Prime-Kunde seit, könnt ihr erst 30 Minuten später zuschlagen, das Angebot ist allerdings begrenzt und gilt maximal 4 Stunden.

Bei den bisherigen Käufern konnte das Akkupack für den Echo Dot überzeugen, der Smatree SmaCup bekommt 4,3 von 5 möglichen Sternen. Hier zeigt sich auch, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten sind, so schreibt beispielsweise ein Nutzer: „Ein Segen! Endlich kann man Alex auch von einem Zimmer ins nächste mitnehmen. Gerade z.B. bei Hörspielen war es nämlich vorher unmöglich die Stelle wiederzufinden, wenn man einmal den Netzstecker gezogen hatte. Das ist jetzt vorbei. Die Akkuleistung ist auch gut und beschert uns mehrere Stunden transportablen Musikgenuss. Für uns hat sich der Kauf gelohnt.“

Smatree SmaCup Tragbare Batteriestation für 2....
56 Bewertungen
Smatree SmaCup Tragbare Batteriestation für 2....
  • SmaCup Batteriestation mit eingebauter Power Bank ermöglicht Ihren Echo Dot 2. Generation drahtlos und tragbar.
  • 6800mAh Akkukapazität unterstützt Ihr Echo Dot 2. Genaration, etwa 6-13 Stunden Ohne Steckdose zu arbeiten. (Abhängig von Ihrem Echo Punkt Betriebsstatus ),

Der Artikel Heute im Blitzangebot: Smatree-Akku macht den Amazon Echo Dot mobil erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker präsentiert neue Ladetechnologie PowerIQ 2.0 – Neue Powerbanks in Kürze

Am heutigen Tag und somit wenige Tage vor dem Start der IFA 2017 in Berlin hat Anker seine Ladetechnologie PowerIQ 2.0 vorgestellt. Mit PowerIQ 2.0 ist es dem Hersteller gelungen, eine Verkettung von verschiedenen Ladechips überflüssig zu machen. Ladeprotokolle für Android und Apple Geräte sind ab jetzt in einem einzigen Chip und somit am selben Port möglich. Gleichzeitig wurde die Ladezeit zum wieder aufladen der Powerbank selbst wurde drastisch verkürzt.

Anker präsentiert neue Ladetechnologie PowerIQ 2.0

Verschiedene Zubehörprodukte von Anker haben wir euch in den letzten Monaten vorgestellt. Nun präsentiert der Zubehör-Hersteller eine neue Ladetechnologie und gleichzeitig neue Powerbanks. Anker präsentiert die neue Ladetechnologie PowerIQ 2.0. Der neue entwickelte Chip erlaubt es bis zu 18 W Ausgangsleistung über einen einzigen Chip dynamisch zu regulieren.

So schreibt Anker in seiner Mitteilung

“Der PowerIQ 2.0 Chip ermöglicht Kompatibilität mit noch mehr Geräten,” so Steven Yang Ankers CEO. “PowerIQ 2.0 reguliert dynamisch 12 Watt, optimal für das iPhone 7, oder bis zu 18 Watt, optimal für das Samsung S7/S8, LG G5 und weitere Geräte. Mit PowerIQ 2.0 bietet Anker noch kürzere Ladezeiten und noch mehr Sicherheit. In der Vergangenheit war dies nicht einmal mit mehreren Chips möglich.”

PowerIQ 2.0 erlaubt es uns Ladegeräte und Powerbanks kleiner, leichter und effizienter zu designen. Die Kommunikation zwischen mehreren Ladechips resultiert in Energieverlusten und lässt mehr Spielraum für Misskommunikation. “Wir sind stolz darauf einen Chip entwickelt zu haben der Kommunikationsrisiken und Effizienzverluste, die bei der Verkettung von mehreren Chips für einen Port möglich sind, eliminiert. Es ist ein großer Schritt auf dem Weg kompaktere Batterien, schneller, kompatibler und sicherer zu machen.” so Jerry Lin, Produktentwickler für Powerbanks, bei Anker.

Neue Powerbanks in Kürze

In Kürze wird die neue Ladetechnologie in den ersten Anker Powerbanks implementiert sein. So setzen PowerCore II 20.000 und PowerCore II 10.000 über PowerIQ 2.0. PowerCore II 20000 verfügt z.B.  über zwei Ports, einer hat 18 Watt und PowerIQ 2.0, der zweite Port kommt mit 12 Watt und Power IQ.

Ab dem 09.09.2017 sind die neuen Anker Powerbanks bei uns in Deutschland verfügbar. Sobald dies der Fall ist, melden wir uns selbstverständlich zu Wort.

Anker PowerCore 20100mAh Externer Akku - kompakter als jemals zuvor - extrem hohe Kapazität 2-Port...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Enorme Kapazität: Obwohl dieser Akku nur ca. so viel wie ein volles Glas Wasser wiegt (355g), lädt...
Anker PowerCore 5000mAh Externer Akku Powerbank Batterie Extra Kompakt Slim Handy Ladegerät mit...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Hohe Kapazität: Mit einer Kapazität von 5000mAh hat dieser Akku genug Power um ein iPhone 6s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato kündigt vier neue HomeKit-Produkte an

Elgato TuerschlossErgänzend zur Vorstellung einer neuen Version des Heizkörper-Thermostats Eve Thermo gibt Elgato einen Ausblick auf vier weitere mit HomeKit kompatible Produkte aus der Produktreihe Eve: Ein Türschloss, ein Rauchmelder, ein Fensterkontakt mit Erschütterungssensor und eine Bewässerungssteuerung. Das Türschloss Eve Lock wurde in Zusammenarbeit mit Yale entwickelt und soll zusätzlichen Schutz vor Einbrechern bieten, indem es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 8 ist da und hat kaum Änderungen im Gepäck

In den letzten Jahren – und verstärkt dieses Jahr – ist es zu einer Art Sport geworden, nach jeder neuen Beta-Version von iOS nach Änderungen zu suchen, die Apple implementiert hat. Nur wer in der achten und derzeit aktuellen Beta sucht, dürfte ernüchtert werden. Denn da herrscht gähnende Leere. Zwei Änderungen in 60 MB Klar, (...). Weiterlesen!

The post iOS 11 Beta 8 ist da und hat kaum Änderungen im Gepäck appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps: Gute Cases, die Euer iPhone 7 und 7 Plus schmücken

Jedes iPhone hat ein Recht darauf, gut geschützt zu sein – aber wie?

Es gibt hunderte Schutzhüllen für das iPhone. Über viele hat iTopnews bereits berichtet. Das optimalste Modell in Sachen Preis, Look, Farbe und Machart zu finden, ist gar nicht so einfach.

Passender Schutz für jedes iPhone

Da wir nahezu täglich nach guten Cases gefragt werden, haben wir für Euch wieder mal ein kleines Special mit Cases aufgelegt, die Ihr Euch mal ansehen solltet, wenn Ihr gerade auf der Suche nach einem passenden Schutz für Euer iPhone seid.

Apple Cases auf einen Blick

Zum Start zunächst die offensichtlichen Tipps: Apples Hüllen für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus. Hier gibt es einmal das Silikon-Case in zwölf verschiedenen Farben für 39 Euro bzw. 45 Euro. Wer es edler mag, greift zum Leder Case in einer von zehn Farben für 55 bzw. 59 Euro.

LuMee Duo Case mit Leuchtelementen

Außerdem ein Highlight im Sortiment des Apple Online Stores: Das LuMee Duo Case mit Leuchtelementen. Wir berichteten bereits im Februar über das Case, das Fotografen hilft, ihre Objekte aufzuhellen. Aber auch als ’normale‘ Taschenlampe oder Abendbeleuchtung macht sich das Gadget gut.

Zusätzlich gibt es natürlich auch viele andere Hersteller, die Cases für das iPhone 7 (Plus) und viele weitere iPhone-Modelle im Programm haben.

In deren Angebot findet sich alles – von transparenten Hüllen, solchen in knackigen Farben, Cases mit Militär-Look und mehr. Natürlich könnt Ihr auch Hüllen selbst gestalten. Das sorgt für mehr Individualität.

Gute Optionen für Cases – von Speck über Spigen bis zu DeinDesign.Ca

Speck Presidio klar: Transparent und edel kommt dieses leichte Case aus Kunststoff daher. Trotz seines extrem geringen Gewichts von unter fünf Gramm ist es extrem stabil – und Ihr seht alles von Eurem schönen iPhone.

Speck 79988-5085 Hardcase Presidio für Apple iPhone 7 klar

Speck - Wireless Phone Accessory

22,90 EUR

Speck Presidio neon: Wer es etwas bunter mag, greift zu den farbigen Neon-Cases derselben Firma. Diese sind ebenso leicht, kommen aber in knalligen Orange-, Grün- und Gelbtönen daher.

hardwrk ultra-slim Case: Drei Gramm wiegt diese Kunststoff-Hülle, die sich so elegant an die Form Eures iPhone schmiegt, dass Ihr kaum merken werdet, dass es da ist. Außer in Schwarz gibt es noch andere Farboptionen wie Silber oder Olivgrün.

Individuelle Cases: Mit DeinDesign. lassen sich Handyhüllen ganz einfach selbst gestalten. Das setzt Eure Kreativität frei. Egal, ob Ihr das Case selbst nutzt oder verschenkt – immer gilt: Gerade ein solches Design hat einen individuellen Charakter (ab 19,95 Euro).

Spigen Soft Flex: Dieses Case ist aus Silikon gefertigt und bietet neben dem Geräte-Schutz eine griffige Rückseite. Das Material ist elastisch, bricht also nicht so schnell, wenn Ihr das iPhone mal aus der Hülle nehmt.

Caseology: Für Fans von edleren Finishs könnte dieses gold-schwarze Case interessant sein. Es bietet außerdem eine doppelte Schutzschicht mit Militärpanzerung – wiegt aber dennoch kaum mehr als 20 Gramm.

Ballistic UT1740: Noch mehr Schutz liefert das Ballistic-Case mit urbanem Look und verstärkten Ecken für das iPhone 7 (Plus). Außerdem sind die Ränder erhöht, sodass weniger Gefahr fürs Display besteht.

X-Doria Defense Lux: Mit diesem Case aus Kohlefaser ist Euer iPhone 7 (Plus) nicht nur gepanzert – sondern sieht auch noch absolut gesichert aus. Entsprechend schwerer als die anderen Schutzlösungen ist dieses Zubehör von X-Doria natürlich auch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7S und 7S Plus: So dünn werden die Geräte

TechnoBuffalo hat unlängst einen exklusiven Bericht publiziert, in welchem zwar keine großartigen Leaks oder Gerüchte zum iPhone 7S stehen, jedoch immerhin die endgültigen Abmessungen. Außerdem bestätigt das Portal die Glasrückseite und Wireless Charging fürs 7S.

Wir können uns demnach auf folgende Abmessungen für das iPhone 7S einstellen: 138.44 mm x 67.26 mm x 7.21 mm. Das iPhone 7S Plus hingegen misst folgendes: 158.37 mm x 78.1 mm x 7.41 mm. Beide Geräte werden also etwas dicker (ca. 0,1 mm), was wahrscheinlich auf die Glasrückseite und Wireless Charging zurückzuführen ist. Zudem werden beide etwas länger und breiter, obgleich sich auch diese Änderungen im Bereich der Zentelmillimeter bewegt.

Wenn ihr euch jetzt fragt, warum zum Teufel wir euch derartige Details erzählen: Nun, einen großen Unterschied macht es voraussichtlich: Die alten Hüllen der 7er Geräte werden hinfällig und passen nicht mehr optimal, wenn überhaupt auf die neuen Geräte. Merkbar dicker oder größer werden aber beide nicht. Der Formfaktor bleibt zudem derselbe. Zum Vergleich hier nochmals die Abmessungen des aktuellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus von TechnoBuffalo zusammengestellt:

Nach aktuellem Gerüchtestand wird Apple das iPhone 7S, iPhone 7S Plus und iPhone 8 auf einem Special Event am 12. September vorstellen. Größere Designänderungen bleiben dem iPhone 8 vorbehalten, ebenso wie eine Gesichtserkennung, ein OLED Display und dünnere Displayränder. Beide Geräte sollen mit kabellosem Laden, stärkeren Prozessoren und eventuell mehr RAM daher kommen.

The post iPhone 7S und 7S Plus: So dünn werden die Geräte appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple streitet sich mit Hollywood über Preise für 4K-Filme

In puncto Hard- und Software steht der Einführung von 4K-Filmen im iTunes-Store nichts mehr entgegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet veröffentlicht superschnellen dualen Kartenleser mit Thunderbolt 3

Sonnet veröffentlicht mit dem SxS Pro Kartenleser den ersten dualen Kartenleser mit Thunderbolt 3. Das Gerät ermöglicht das Auslesen von SxS Speicherkarten mit einer Bandbreite von bis zu 2750 MB die Sekunden und wird über USB-C mit dem Computer verbunden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spielfilme in Ultra HD: Apple will 20 Dollar verlangen, Filmstudios fordern mehr

Apple TV

Apple und große Hollywood-Studios sind sich einem Bericht zufolge uneins über den richtigen Preis für 4K-Spielfilme: Die von Apple vorgeschlagenen 19,99 Dollar seien mehreren Studios zu niedrig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify ab September bei StreamOn?

Jetzt doch? Die Telekom könnte StreamOn abermals erweitern und Spotify aufnehmen. Bislang hatten die Skandinavier hier immer gemauert. Der Start könnte schon bald erfolgen.

Nur noch einer der großen Musikstreamingdienste fehlt bei StreamOn, genauer gesagt der Größte. Apple Music ist schon seit Beginn dabei, desgleichen Amazon Music Unlimited und YouTube. Spotify, der Marktführer im Musikstreaming, blieb bislang außenvor, dem Vernehmen nach auf eigenen Wunsch. Man wollte nicht, dass die zahlreichen Nutzer der Gratisvariante über StreamOn in den Genuss von Gratis-Streaming kommen. Bekanntlich sitzen die Labels Spotify imm Nacken und drängen den Dienst die kostenlose Basisversion möglichst unattraktiv zu machen. Das gelingt bereits etwa durch verzögertes Erscheinen neuer Alben und Singles. Doch bei StreamOn könnte nun endlich Bewegung reinkommen.

Telekom StreamOn Music neu ab 08.17 - Deutsche Telekom

Telekom StreamOn Music neu ab 08.17 – Deutsche Telekom

Wie der in diesen Dingen gewöhnlich gut informierte Branchendienst Teltarif.de berichtet, wird die Telekom im Rahmen ihrerIFA-Pressekonferenz am kommenden Freitag den Start der Spotify-StreamOn-Unterstützung bekannt geben. Ab diesem Tag, dem 01.  September, soll es soweit sein.

Dabei werden alle Spotify-Nutzer von der Nicht-Einbeziehung ihres verstreamten Datenvolumens profitieren, ob das nun absichtlich geschieht oder weil die Telekom die Datenströme nach wie vor technisch nicht separiert behandeln kann, steht dahin.

Ein paar neue Partner

Weiterhin nimmt StreamOn noch die hessischen Sender FFH und Planet Radio der FFH-Gruppe auf, solcherart hatte die Telekom verschiedentlich StreamOn erweitert. Das Ergänzen einzelner Radiosender steigert zwar die Anzahl unterstützer Dienste nominell, ist für den Kundenstamm aber wenig relevant. Im Videobereich kommen Telekom Sport, Bundesliga Live, das RTL-Angebot TVnow und Couchfunk hinzu.

StreamOn ist derzeit nicht ganz unumstritten, da das Konzept des ZeroRatings gegen die Netzneutralität verstoßen könnte. Es ist ein Prüfverfahren durch die Bundesnetzagentur anhängig, das von den deutschen Verbraucherschutzzentralen angestrengt wurde. Bis sich die Agentur entschieden hat, bleibt der Dienst unverändert verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Keynote am 12. September, Verkaufsstart am 22. September?

So langsam nähert sich der August dem Ende zu, sodass es nur noch eine Frage der Zeit ist bis Apple die Einladungen für die jährliche iPhone Keynote verschickt. Ein aktueller Bericht von Mac4Ever vermutet, dass die Keynote, bei der iPhone 8, iPhone 7s und iPhone 7s Plus vorgestellt werden sollen, am 12. September stattfindet. Des Weiteren sollen die drei neuen iPhone-Modelle am Freitag, den 22. September zum Verkauf starten. Die gewählten Wochentage passen in das Muster, welches Apple jedes Jahr anwendet.

Der Beitrag iPhone 8 Keynote am 12. September, Verkaufsstart am 22. September? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: 5-mal Standbytaste drücken deaktiviert Touch ID

iOS 11 bringt eine praktische Notfallfunktion mit sich. 5-maliges betätigen der Standbytaste aktiviert einen speziellen Bildschirm welcher es erlaubt rasch den Notfallpass aufzurufen und einen Notruf abzusetzen.

Infos dazu findest du auf deinem iPhone unter Einstellungen -> Notruf SOS.

5-maliges betätigen der Standbytaste erlaubt es auch das iPhone auszuschalten.

Zudem wird Touch ID deaktiviert. Zum entsperren des iPhone wird ab dann der Passcode benötigt. So kannst du an der Landesgrenze oder bei Polizeikontrollen auf einfache Art Touch ID deaktivieren und die Eingabe des Passcode erzwingen. Vielleicht ist dir den Code zu diesem Zeitpunkt „entfallen“. So hat niemand Zugriff auf dein iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Insider packt aus: So viel kosten 4K Filme auf dem neuen Apple TV

Apple TV 4

Mittlerweile gehen wir auf Grund mangelnder Alternativberichte von einem Apple Event am 12. September aus. Bis dahin möchte Apple angeblich Deals mit den großen Filmproduktionen abschließen, um endlich 4K Videos aufs Apple TV zu bringen. Doch im Moment ist nichts unterschrieben, so das WSJ.

Apple peilt aktuell einen Verkaufspreis von 20 Dollar pro 4K Film an. Das wäre ziemlich billig, wenn man bedenkt, dass dies nicht wirklich mehr ist als iTunes für die neusten HD Blockbuster aktuell verlangt. Genau das ist der springende Punkt, weshalb die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen sein sollen. Ob es sich für die Keynote am 12. noch ausgeht, den Preis auf der Bühne zu verkünden, ist fraglich.

Studios: 5 bis 10 Dollar mehr, Stimmung angespannt

Die großen Studios fordern 5 bis 10 Dollar mehr pro Film, da man mit der 4K Qualität locken möchte und sich so selbstredend höhere Umsätze erwartet. Die Stimmung am Verhandlungstisch ist ziemlich angespannt. Das WSJ zitiert im Artikel einen Verantwortlichen der Filmindustrie mit Worten, die während den Verhandlungen mit Apple gefallen sein sollen:

Ich würde Apple auch nicht vorschreiben, wieviel sie für ihre iPads verlangen sollen

Wenn der Bericht tatsächlich die aktuelle Situation wiedergibt, wird es ziemlich knapp bis zur Keynote, die in nur zwei Wochen stattfinden soll. Der Präsentation der bloßen Apple TV 4K Hardware steht aber wahrscheinlich nichts im Wege.

The post Insider packt aus: So viel kosten 4K Filme auf dem neuen Apple TV appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The Guard - Ein Ire sieht schwarz

The Guard - Ein Ire sieht schwarz
John Michael McDonagh

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Thriller

Ein irischer Kleinstadtpolizist interessiert sich für alles Mögliche – nur nicht für den Drogenring, der sogar einen FBI-Agenten in die Stadt führt.Ein irischer Dorfbulle am Arsch der Welt: Sergeant Gerry Boyle (Brendan Gleeson) ist zynisch, eigensinnig und nur ein bisschen korrupt, ein Einzelgänger, der seinen jungen Kollegen McBride nicht für voll nimmt. Als auf der Jagd nach Kokainschmugglern FBI-Agent Everett (Don Cheedle) in seinem Revier auftaucht, fühlt Boyle sich eher gestört. Erst als McBride über Nacht verschwindet, wird der Dorfbulle aktiv. Ihm wird klar, dass die Drogenschmuggler den Cop verschwinden ließen und seine Vorgesetzten von den Gangstern bestochen wurden. Wie einst John Wayne zieht er zusammen mit dem FBI-Mann los, um den Koksschmugglern das Handwerk zu legen.

© Copyright 2012 by Elite Film AG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es neun weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Amerikanisches IdyllAb ins Meer: Auf der Suche nach der verlorenen PerleReasonable DoubtThe Railway Man - Die Liebe seines LebensKiss the Cook - So schmeckt das LebenStretchThe HelpThe PhilosophersMein zweites ich (Surrogates)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple partnert mit Accenture

Weltweit werden immer öfter Apple-Geräte in der Geschäftswelt eingesetzt. Seit wenigen Jahr geht Apple mit Grossunternehmen aus dem Business-Segment strategische Partnerschaften ein, um diesem Umstand gerechter zu werden. Zuerst 2014 mit einer gross angelegten Partnerschaft mit IBM, 2015 folgte Cisco und 2016 auch SAP und Deloitte. Nun hat der Mac-Hersteller eine Partnerschaft mit dem Beratungs- und Dienstleistungs-Unternehmen «Accenture» angekündigt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo unterstützt Multiroom-Musikwiedergabe

Echo App Multiroom EinstellungenAmazon erlaubt nun die Musikwiedergabe auf mehreren Echo-Geräten gleichzeitig. Die zugehörige Einstellungsoption „Multiroom-Musik“ steht jetzt auch für deutsche Nutzer in der Alexa-App zur Verfügung. Im Bereich Multiroom-Musik werden alle eurem Konto zugeordneten Echo-Geräte angezeigt. Ihr könnt hier nun eigene Gruppen bilden um die Musikwiedergabe im Haus mit Befehlen wie „Alexa, spiele John Mayer im Erdgeschoss” […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2017: HomeKit-kompatibles Elgato Eve Thermo jetzt mit Touch-Bedienung

​IFA 2017: Anbieter Elgato wird im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin ein neue Variante seines HomeKit-kompatiblen Thermostats Eve Thermo vorstellen. Das neue Gerät wird ein integriertes Display und Touch-Bedienung bieten, wie der Münchener Anbieter nun ankündigte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Apple will 4K-Filme für 20 Dollar verkaufen

Es gilt inzwischen als weitgehend sicher, dass Apple im September eine neue Generation des Apple TV vorstellen und damit erstmals auch 4K-Video unterstützen wird. Was hardware-seitig bereits gelöst ist, bedarf aber noch einiger weiterer Vorbereitung. Erst vor wenigen Tagen hatte Bloomberg gemeldet, Apples Verhandlungen mit den Rechteinhabern seien gerade erst angelaufen, weswegen das 4K-Angebot...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Business-Lösungen für iOS: Apple und Accenture kooperieren

Apple und Accenture haben heute bekannt gegeben, dass beide Unternehmen kooperieren, um Business-Lösungen für iOS zu erstellen. Accenture wird spezielle iOS-Workshops innerhalb ausgewählter Accenture Digital Studios anbieten; Apple stellt diesen Teams Experten zur Seite.

Apple und Accenture gehen Partnerschaft ein

In den letzten Jahren ist Apple bereits mit verschiedenen Unternehmen Partnerschaften eingegangen, um Business-Apps und Business-Lösungen zu entwickeln. Genauer gesagt kooperiert Apple mit Ihm Cisco, SAP und Deloitte. Dies setzt sich am heutigen Tag fort.

Apple und Accenture arbeiten zusammen, um Unternehmen durch innovative Business-Lösungen für iOS zu helfen, die Art und Weise zu verändern wie ihre Mitarbeiter mit Kunden interagieren. Die Partnerschaft wird sowohl die Leistungsstärke, Einfachheit und Sicherheit von iOS, voll ausschöpfen als auch die Möglichkeiten von Accenture als eines der führenden Unternehmen bei der digitalen Transformation nutzen, um Unternehmen dabei zu unterstützen neue Umsatzquellen zu erschließen, die Produktivität zu steigern, die Kundenerfahrung zu verbessern und Kosten zu senken.

Um dies zu erreichen, wird Accenture weltweit spezielle iOS-Workshops in Accenture Digital Studios an ausgewählten Standorten anbieten. Experten von Apple werden diesen Teams zur Seite stehen. Durch die Zusammenarbeit werden beide Unternehmen eine Reihe von neuen Werkzeugen und Dienstleistungen anbieten, die Unternehmenskunden bei der Transformation unterstützen, wie ihre Mitarbeiter über iPhone und iPad mit Kunden interagieren. Zu den Experten gehören Grafik- und Experience-Designer, Programmierer, Datenarchitekten und Wissenschaftler sowie Hardware- und Software-Entwickler.

„Vor zehn Jahren hat Apple mit dem iPhone – gefolgt vom iPad – begonnen die Art und Weise des Arbeitens zu verändern und wir sind überzeugt, dass Unternehmen gerade erst beginnen zu entdecken, was sie mit unseren Produkten alles machen können,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Apple und Accenture sind beide führend bei der Schaffung außerordentlicher Erfahrungen für den Anwender und gemeinsam können wir durch den Einsatz von Lösungen, die auf den herausragenden Eigenschaften von Apple-Technologien basieren, die Art und Weise modernisieren, wie Unternehmen arbeiten.“

Die neuen iOS-Werkzeuge und -Services werden sowohl die neuesten Technologien von Apple als auch die führenden digitalen und analytischen Fähigkeiten von Accenture in vollem Umfang nutzen.

  • Neue auf das Ökosystem zugeschnittene Services helfen Kunden die gesamte Bandbreite an Anforderungen bei der iOS-Integration zu adressieren, die bei der Anpassung an die Back-End-Systeme auftreten. Die Services bauen auf der Systemintegrationskompetenz von Accenture und den einzigartigen Vorteilen von iOS auf, die Apple mit wichtigen Partnern wie SAP und Cisco entwickelt hat.
  • Internet-of-Things (IoT)-Services beinhalten neue Werkzeuge, Vorlagen und vorprogrammierten Code, die Kunden dabei unterstützen, die Daten aus IoT-Plattformen besser in ihren iOS-Apps zu nutzen und somit mehr Leistungsfähigkeit in die Hände ihrer Mitarbeiter zu legen.
  • Migrationsservices, die Kunden beim schnellen und einfachen Transfer bestehender Anwendungen und Daten auf moderne iOS-Apps unterstützen

Weitere Informationen über die Partnerschaft von Apple und Accenture finden Sie unter accenture.com/apple oder apple.com/business/partners/.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 8: Kaum Neuerungen vorhanden

Apple hat gestern Abend neue Beta-Versionen von iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 veröffentlicht. Die Größe des Downloads hat es im Grunde genommen schon vorweggenommen: Viel geändert hat sich mit dem Update nicht. Und das sehen auch diejenigen so, die intensiv nach Veränderungen gesucht haben.

Fast keine Änderungen

Wer bereits iOS 11 Beta 7 installiert hatte, dem dürfte aufgefallen sein, dass das Update auf Beta 8 ziemlich klein war. Je nach Gerät liegt das OTA-Update bei schlanken 50 bis 60 MB, entsprechend kann man sich schon fast denken, dass nicht viel anders ist. Noch etwas offensichtlicher wird das, wenn man die Build-Nummern vergleicht. Sie haben sich bei iOS 11 von 15A5362a auf 15A5368a erhöht.

Und das sieht man auch, wenn man nach tatsächlichen Änderungen sucht, die sind nämlich äußerst rar gesät. Apple hat in der Entwickler-Dokumentation vermerkt, dass die 3D-Touch-Popups von Daten wie Telefonnummern nun zuverlässig funktionieren. Außerdem wurde, wenigstens in den USA, vermehrt Werbung im App Store gesichtet.

Dass sich so wenig geändert hat, dürfte dafür sprechen, dass Apple allmählich mit der Qualität der Software zufrieden ist. Vielleicht bedeutet es auch, dass der Fokus nun auf Eigenschaften liegt, die Apple bis zur Keynote noch nicht offenbaren möchte – man wird sehen. Apropos Keynote: Die soll einem Bericht zufolge am 12. September steigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hipster Sheep: liebevoll gestaltetes Puzzle mit mehr als 100 Leveln

Hipster Sheep (AppStore) ist eine weitere Neuerscheinung aus der vergangenen Woche. Auch diesen Gratis-Download möchten wir euch nun genauer vorstellen.

Die Universal-App für iPhone und iPad bietet über 100 Level, in denen ihr einem coolen Hipster-Schaf einen Weg durch kleine Labyrinthe puzzelt. Diese baut ihr selbst auf, indem ihr in jedem Level auf den unterschiedlich geformten Spielfeldern eine Kachel nach der anderen platziert. Diese erscheinen eine nach der anderen am unteren Bildschirmrand und müssen dann auf einen beliebigen, aber geschickt gewählten Ort auf den Maps gezogen werden.
-gki25932-
Auf diesen sind unterschiedliche Wegstücke eingezeichnet, die es geschickt zu kombinieren gilt, damit sich die Schafe ihren Weg vom Anfang eines Levels bis zum Ziel, dem „nächsten großen Ding“, bahnen können. So löst ihr nicht nur Level nach dem anderen, sondern sammelt auch diverse Sammelstücke in diesem coolen und liebevoll gestalteten Puzzle.
-a-
Auch weitere Dinge zum Sammeln sowie böse Wölfe und rosa Bomben, die es zu umgehen gilt, erwarten euch in Hipster Sheep (AppStore). Leider ist es ein F2P-Titel mit Energiesystem und Werbeeinblendungen, die uns in unserer Zeit mit diesem Gratis-Puzzle für iPhone und iPad aber beide nicht allzu sehr gestört haben.

Der Beitrag Hipster Sheep: liebevoll gestaltetes Puzzle mit mehr als 100 Leveln erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Death Point im Video

Death Point ist ein neu erschienenes Action-Game für unterwegs.

In dem Shooter – heute von uns zur App des Tages gekürt – schlüpft Ihr in die Rolle eines Überlebenden, der seine Partnerin ausfindig machen muss.

Die Story ist dabei in zehn Kapitel aufgeteilt, die Ihr nacheinander spielen könnt. Auch wenn das Game sehr actionbasiert daherkommt, gilt es auch vieles Verstecktes zu erledigen.

Premium-Action-Game neu im Store

Bevor Ihr angreift, ist es immer eine gute Idee, die Umgebung auszukundschaften und den Feind aus einem Versteck heraus zu schwächen.

Taktisches Vorgehen zahlt sich aus, auch wenn es meist möglich ist, mit gezogener Waffe einfach auf alles zu schießen, was sich bewegt. Da es sich bei dem Game um einen Premium-Titel handelt, könnt Ihr mit detaillierten Grafiken und hochqualitativen Inhalten rechnen.

Death Point Death Point
Keine Bewertungen
6,99 € (universal, 1686 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Beta 8 Entwickler & Beta 7 Public veröffentlicht

iOS 11: Beta 8 Entwickler & Beta 7 Public veröffentlicht auf apfeleimer.de

Shortnews: Apple hat gestern die siebte Public-Betaversion seiner iOS 11 Beta veröffentlicht.

Entwickler dürfen sich über die Beta-Version 8 freuen.

iOS 11 Beta 7/8: Update bringt Stabilitätsverbesserungen & Bugfixes

Der offizielle iOS 11 Release wird voraussichtlich nächsten Monat passend zum Apple Event am 12. September stattfinden.

Das Update besitzt eine Größe von knapp 60 MB und bringt keine nennenswerten Neuerungen mit sich. Es handelt sich in erster Linie um Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes.

Wenn Ihr am Betaprogramm teilnehmt, dann solltet Ihr die neue Version über Eure Einstellungen laden können. Um am Betaprogramm teilnehmen zu können, müsst Ihr Euch hier anmelden.

Da wir uns aktuell mit großen Schritten auf die Final-Version zubewegen, spricht aktuell eigentlich nichts dagegen, auch auf einem Arbeitsgerät eine der aktuellen Betaversionen zu installieren. Die meisten Kinderkrankheiten und anfänglichen Probleme sollten mittlerweile komplett entfernt sein. Sollten…

Redmondpie haben alle Bugfixes hier zusammengefasst.

Der Beitrag iOS 11: Beta 8 Entwickler & Beta 7 Public veröffentlicht erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue 360-Grad-Kamera fürs iPhone mit Lightning- und Bluetooth-Anbindung

Mit der Insta 360 One ist eine neue Rundumkamera für iOS-Hardware angekündigt worden. Sie nimmt Videos im 360-Grad-Winkel mit 4K-Auflösung (3840 mal 1920 Bildpunkte bei 30 fps) auf und wird entweder auf iPhone oder iPad per Lightning-Schnittstelle aufgesteckt oder drahtlos via Bluetooth betrieben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rezeptverwaltung

Das Programm „Rezeptverwaltung“ ist ein elektronisches Kochbuch mit unbeschränkter Seitenzahl. Das Programm wurde entwickelt, um auf eine Datenbank mit Kochrezepten und allen dazu benötigten Lebensmitteln zuzugreifen. Das Programm enthält Rezepte für alle Gelegenheiten und wird täglich mit Rezepten unserer Kunden erweitert.

Alle Rezepte haben einen einheitlichen Stil, der das Verständnis der Kochmethode erleichtert.

Jedes Rezept enthält eine Beschreibung mit der Liste der Zutaten, dem Schwierigkeitsgrad, der Kategorie, dem Rezepttyp, der Zubereitungsart und Kochzeit sowie der Kalorienzahl. Ebenso wenig werden Informationen über den Autor des Rezeptes, seine Kommentare und eine Bewertung der Gerichte angezeigt.

Den wichtigsten Teil des Programms stellen die obligatorischen Fotos vom fertigen Gericht und von den einzelnen Schritten der Zubereitung dar. Jeder davon hat eine laufende Nummer, enthält ein Foto der in diesem Schritt verwendeten Zutaten und die Anleitung zum Kochen. Für eine bessere Übersicht kann die Größe der Anzeigeschritte des Rezepts durch den Benutzer eingestellt werden. So können auf dem Bildschirm alle Schritte eines Rezepts auf einmal angezeigt werden oder jeder in einem separaten Fenster geöffnet werden.

Die Rezepte können im Programm mithilfe verschiedener Parameter (Kategorie, Zubereitungsart, Kochzeit, Anzahl der Kalorien, Titel, Produkt) gesucht werden. Ein wichtiges Merkmal ist die Möglichkeit, Rezepte für die Zubereitung der bei Ihnen zu Hause gerade vorhandenen Produkte zu suchen!

Jedes dieser Rezepte mit einer Schritt-für-Schritt-Kochanleitung kann als PDF-Datei geöffnet sowie ausgedruckt werden.

Sie können selbst Autor von Rezepten werden. Um dies zu tun, müssen Sie Ihr Rezept im Programm schreiben und es dann in die Datenbank hochladen. Damit erscheint Ihr Rezept in der Kategorie der neuen Rezepte und wird für jeden Benutzer des Programms sichtbar. Zudem werden Sie als Autor des Rezepts genannt und die Informationen über Sie, die Sie im ersten Schritt bei der Registrierung Ihres Profils angegeben haben, werden jedem Nutzer gezeigt.

Rezeptverwaltung (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Partnerschaft: Accenture soll iOS-Einsatz im Unternehmensbereich ankurbeln

Apple BusinessGemeinsam mit der Unternehmensberatung Accenture will Apple den Einsatz von iOS-Anwendungen im Business-Umfeld ankurbeln. Die beiden Unternehmen wollen zu diesem Zweck Fortbildungsveranstaltungen für Firmenkunden anbieten. Vor zehn Jahren hat Apple mit dem iPhone – gefolgt vom iPad – begonnen die Art und Weise des Arbeitens zu verändern und wir sind überzeugt, dass Unternehmen gerade erst beginnen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verkauft Firmenanteile und erlöst 43 Millionen US-Dollar

Tim Cook erfolgreich: Apples Firmenchef hat ein Aktienpaket mit Anteilen am Unternehmen verkauft. Der Wert des Geschäfts soll laut Unterlagen der US-Börsenaufsicht gut 43 Millionen US-Dollar betragen. Die Anteile erhielt der Nachfolger Steve Jobs als Prämie für das gute Abschneiden des iPhone-Herstellers in diesem Jahr.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom StreamOn ab September mit Spotify Support

Die StreamOn-Tarife der Telekom sollen ab September auch Spotify unterstützen.

Auch wenn das Konzept bei Verbraucherschützern durchaus umstritten ist, baut der Anbieter es doch weiter aus. Schon bald soll es möglich sein, unterwegs Musik von Spotify zu streamen, ohne dass dies Einfluss auf Euer Datenvolumen hat. Mit dem 1. September soll die Partnerschaft offiziell in Kraft treten.

StreamOn bald mit Spotify-Support

Die Kein-Datenverbrauch-Regelung gilt dann sowohl für Free- als auch Pro-Kunden des Streaming-Dienstes. Zusätzlich zu Spotify werden auch andere Dienste zur StreamOn-Whitelist hinzugefügt.

Freitag Vormittag ist eine große Pressekonferenz angekündigt, auf der die News zu StreamOn bestätigt werden sollen, wie Teltarif berichtet.

Spotify Music Spotify Music
(184107)
Gratis (universal, 135 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (29.8.2017)

Auch am heutigen Dienstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

Aureus Aureus
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 61 MB)
Luciid Luciid
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 191 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(43)
1,09 € Gratis (universal, 25 MB)
Backgammon Premium - Multiplayer Online Board Game Backgammon Premium - Multiplayer Online Board Game
(963)
2,29 € Gratis (universal, 80 MB)
Battle Riders Battle Riders
(38)
4,49 € 2,29 € (universal, 579 MB)
Sunless Sea Sunless Sea
(7)
10,99 € 7,99 € (iPad, 509 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(25)
2,29 € Gratis (universal, 56 MB)

Tiny Space Adventure - Point & Click Tiny Space Adventure - Point & Click
(15)
2,29 € 0,49 € (universal, 95 MB)
HappyTruck HappyTruck
(7)
2,29 € Gratis (universal, 60 MB)
Beholder Beholder
(237)
5,49 € 2,29 € (universal, 567 MB)
Eventide: Slawische Fabel (Full)
(9)
5,49 € 3,49 € (universal, 855 MB)
Commander Pixman Commander Pixman
(18)
3,49 € 2,29 € (universal, 13 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(63)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 168 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(143)
5,49 € 1,09 € (iPad, 153 MB)
Youda Survivor 2 (Full) Youda Survivor 2 (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 279 MB)
Youda Survivor 2 HD (Full) Youda Survivor 2 HD (Full)
(9)
7,99 € 2,29 € (iPad, 390 MB)
Splash Canyons Splash Canyons
(6)
1,09 € Gratis (universal, 56 MB)
Space Story Space Story
(17)
5,49 € Gratis (universal, 191 MB)
The Barbarian The Barbarian
(7)
6,99 € 2,29 € (universal, 1287 MB)
Gravitations - Player Made Missions Gravitations - Player Made Missions
(12)
3,49 € Gratis (universal, 80 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.8.2017)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Note-Ify Noten Note-Ify Noten
(82)
1,09 € Gratis (universal, 5 MB)
Cloud Outliner 2 Pro: Outline your Ideas & Plans
(72)
3,49 € 1,09 € (universal, 26 MB)
Chrono Plus – Time Tracker & Timesheet Chrono Plus – Time Tracker & Timesheet
(5)
2,29 € 1,09 € (universal, 15 MB)
Ruler - Herrscher Ruler - Herrscher
(7)
1,09 € 0,99 € (universal, 8.2 MB)
Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit
(128)
2,29 € 1,09 € (universal, 43 MB)
Sleep Sounds - Natur, weiße Geräusche klingt Sleep Sounds - Natur, weiße Geräusche klingt
(25)
1,09 € Gratis (universal, 20 MB)
dB meter - Geräuschmessung dB meter - Geräuschmessung
(157)
1,09 € Gratis (universal, 1.5 MB)
PhoneBook Pro PhoneBook Pro
(36)
3,49 € 1,09 € (universal, 6.4 MB)
Scripts Pro - Screenwriting on the Go Scripts Pro - Screenwriting on the Go
(47)
21,99 € 10,99 € (universal, 49 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(48)
3,49 € 1,09 € (universal, 5.3 MB)
Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen
(353)
3,49 € Gratis (universal, 47 MB)
TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader
(853)
5,49 € 1,09 € (universal, 88 MB)

Backup Contacts Plus Backup Contacts Plus
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 1.5 MB)
TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader
(853)
5,49 € 1,09 € (universal, 88 MB)

Kinder

Buchstaben Spielplatz PRO Buchstaben Spielplatz PRO
(47)
3,99 € 1,99 € (universal, 73 MB)
Buchstaben Spielplatz PRO Buchstaben Spielplatz PRO
(47)
3,99 € 1,99 € (universal, 73 MB)
Teddy the Panda - In meinem Kinderzimmer lebt ein Stofftier Teddy the Panda - In meinem Kinderzimmer lebt ein Stofftier
(19)
2,29 € Gratis (universal, 150 MB)

Foto/Video

Olli by Tinrocket Olli by Tinrocket
(7)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 32 MB)
Phoenix Photo Editor Phoenix Photo Editor
(25)
1,09 € Gratis (iPhone, 39 MB)
Phoenix Photo Editor HD Phoenix Photo Editor HD
(7)
1,09 € Gratis (iPad, 40 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(7)
7,99 € 2,29 € (iPhone, 44 MB)
Photostein Photostein
(11)
5,49 € 1,09 € (universal, 12 MB)

Musik

Star Scales Pro For Guitar Star Scales Pro For Guitar
(12)
5,49 € 3,49 € (universal, 32 MB)
Star Scales HD For Guitar Star Scales HD For Guitar
(6)
5,49 € 4,49 € (iPad, 31 MB)
Equalizer+ PRO Volumenverstärker und Musikspieler Equalizer+ PRO Volumenverstärker und Musikspieler
(136)
4,49 € 2,29 € (universal, 50 MB)
Free Music Offline - Mp3 Streamer_Playlist Manager Free Music Offline - Mp3 Streamer_Playlist Manager
(262)
2,29 € Gratis (universal, 70 MB)
ChordMaps2 ChordMaps2
Keine Bewertungen
10,99 € 4,49 € (iPad, 15 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.8.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Chrono Plus – Time Tracker & Timesheet Chrono Plus – Time Tracker & Timesheet
(11)
5,49 € 3,49 € (2.7 MB)
Liquid | Flow Liquid | Flow
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (4.5 MB)
Magic Cutter Magic Cutter
(79)
10,99 € 6,99 € (2.1 MB)
Cloud Outliner 2 Pro: Outline your Ideas & Plans
(36)
10,99 € 6,99 € (4 MB)
Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit
(217)
5,49 € 3,49 € (11 MB)
Speedy Speedy
(13)
10,99 € 1,09 € (1.9 MB)
Chronicle - Bill Management Chronicle - Bill Management
(10)
16,99 € 10,99 € (21 MB)
uDesktop NEXT - vast wallpaper collection uDesktop NEXT - vast wallpaper collection
(6)
4,49 € 2,29 € (4.4 MB)
Super Denoising - Photo Noise Reduction Super Denoising - Photo Noise Reduction
(18)
10,99 € Gratis (10 MB)
Taptile Zeiterfassung 2 Pro Taptile Zeiterfassung 2 Pro
(25)
34,99 € 29,99 € (5.8 MB)
Taptile Rechnungen Taptile Rechnungen
(18)
34,99 € 29,99 € (4.9 MB)
Clean Text Clean Text
(11)
10,99 € 1,09 € (7.7 MB)

Spiele

Lost Grimoires: Das Gestohlene Königreich (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (425 MB)
Eventide: Slawische Fabel (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (601 MB)
Abalinio Abalinio
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (40 MB)
Der Geheimbund 4: Niemandsland (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (790 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,49 € (840 MB)

Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (114 MB)
Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus (Vollversion)
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (178 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(10)
43,99 € 16,99 € (19927 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Accenture verkünden Partnerschaft: Mehr und bessere Business-Apps

In einer gemeinsamen Presseerklärung haben Apple und das Consulting-Unternehmen Accenture gerade eine Kooperation bekanntgegeben. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit rund um Business-Lösungen für iOS. Neben IBM und SAP hat Apple damit einen weiteren namhaften Partner gewonnen, um iOS noch attraktiver für den Einsatz in Unternehmen zu machen - indem die Entwicklung professioneller Branchenlös...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato: Fünf neue Produkte aus der Eve-Reihe machen Lust auf HomeKit

Gleich fünf neue Produkte aus der HomeKit-Reihe Eve wird Elgato auf der IFA in Berlin präsentieren. Wir haben bereits einen ersten Überblick für euch.

Eve Thermo neue Generation

Dass Elgato in diesem Herbst den schon im vergangenen Jahr vorgestellten Eve Aqua Wasserhahn an den Start bringen würde, haben wir bereits vor einigen Wochen erwähnt – immerhin erlaubt Apple mit dem Start von iOS 11 endlich solches Zubehör in seiner praktischen HomeKit-Umgebung. Neben einem Rauchmelder hat Elgato noch einiges mehr zu bieten, darunter auch ein ordentlich aufgemotztes Heizkörper-Thermostat, das uns in der ersten Generation noch nicht vollends überzeugen konnte.

Bisher hatte Eve Thermo vor allem ein Problem: Die Temperatur konnte lediglich über das iPhone oder iPad per App oder Siri manuell eingestellt werden, eine Steuerung direkt am Thermostat war bisher nicht möglich. Genau das ändert sich beim neuen Modell, das über ein praktisches Display samt Touch-Steuerung verfügt. „Das HomeKit-fähige Heizkörperthermostat kommt nach wie vor ohne Starterpack oder Bridge aus und bietet alle Funktionen der ersten Generation. Eve Thermo ist ‚Made in Germany by Eurotronic‘, einem der führenden Spezialisten beim Thema Heizungsregelung“, lässt uns Elgato in einer Pressemitteilung wissen.

Wer von der ersten auf die zweite Generation upgraden möchte, kann das ab dem 26. September tun, dann wird Eve Thermo bei Amazon für 69,95 Euro bei Amazon erhältlich sein. Wer daraufhin sein altes Modell zurückschickt, erhält einen Rabatt in Höhe von 25 Euro, das Upgrade kostet in diesem Fall also nur noch 44,95 Euro.

Das sind die weiteren neuen HomeKit-Produkte von Elgato

Türschloss Eve Lock: „Mit einer nur zugezogenen, aber unverschlossenen Haustür haben Einbrecher leichtes Spiel. Deshalb verriegelt Eve Lock die Haustür automatisch nach jedem Öffnen und Schließen. Über Siri, Apple Home oder die Eve App ist das Schloss komfortabel steuerbar. Auch von unterwegs lässt sich Besuchern so Zugang verschaffen. Das mit einem internen Akku ausgestattete Eve Lock nutzt Bluetooth und wird in Zusammenarbeit mit Yale, einem Unternehmen der ASSA ABLOY Gruppe, realisiert.“

Rauchmelder Eve Smoke: „
Eve Smoke aktiviert bei Gefahr einen akustischen Alarm und zusätzlich HomeKit-Benachrichtigungen oder -Szenen. Dabei überwacht der Rauchmelder nicht nur die Räume im Zuhause, sondern auch sich selbst. So kann der Benutzer über die Eve App und Apple Home direkt am iPhone den Status prüfen und hat Zugriff auf die Funktionen. Eve Smoke, der dank Bluetooth zehn Jahre Batterielaufzeit bietet, setzt auf Technologie der Hager Group, einem führenden Anbieter von Sicherheitstechnik.“

Elgato Eve HomeKit

Fensterkontakt- und Erschütterungssensor Eve Window Guard: „Eve Window Guard meldet Erschütterungen an einem Fenster und registriert, ob es offen, geschlossen oder gekippt ist. Über jegliche Änderung am Zustand des Fensters informiert der Bluetooth-Sensor per HomeKit-Benachrichtigung auf dem iPhone. Eve Window Guard ist eine HomeKit-Version des patentierten und bewährten EiMSIG Fenstersensors, er arbeitet diskret und unsichtbar im Fensterfalz.“

Bewässerungssteuerung Eve Aqua: „Mit Eve Aqua bleiben die Gummistiefel im Schrank, denn die batterie- und Bluetooth-betriebene Steuerung gießt die Pflanzen zeitplangesteuert. Das Wasser lässt sich auch über Siri aufdrehen, ganz einfach per iPhone vom Liegestuhl aus. Eve Aqua führt außerdem Buch, wann und wieviel gegossen wurde.“

Während Eve Thermo passend zum Herbst auf den Markt kommt, gibt es für die vier weiteren Produkte noch keine genauen Preise und Starttermine. Sobald wir hier etwas genaueres erfahren, melden wir uns noch einmal bei euch. 

Der Artikel Elgato: Fünf neue Produkte aus der Eve-Reihe machen Lust auf HomeKit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Pwn2Own: iPhone 7 im Visier der Hacker

Auf dem sechsten Pwn2Own-Wettbewerb speziell für Mobilgeräte befindet sich, neben verschiedenen Android-Smartphones, auch Apples aktuelles iPhone 7 im Visier der Hacker. Der Wettbewerb findet im Zuge der Sicherheitskonferenz PacSec statt und lobt zahlreiche Preisgelder für unbekannte Sicherheitslücken im iOS-System sowie systemnahen Browsern aus. Das höchste Preisgeld von 100.000 US-Dollar w...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Elgato präsentiert Eve Lock, Eve Window Guard, Eve Smoke, Eve Aqua sowie Thermo 2.0

Die Anzahl an verfügbaren HomeKit-Geräten wächst stetig. Passend zur IFA präsentiert Elgato gleich fünf neue HomeKit-Accessories aus der Eve-Familie. Neben der zweiten Generation von Eve Thermo erwarten uns Eve Lock, Eve Window Guard, Eve Smoke und Eve Aqua.

Elgato präsentiert neue HomeKit-Produkte

Elgato ist seit Anfang an beim Thema HomeKit mit an Bord und hat in den letzten Jahren bereits verschiedene Produkte auf den Markt gebracht. Zur IFA präsentiert der Hersteller gleich fünf Neuheiten. Mit Eve Lock, Eve Window Guard, Eve Smoke und Eve Aqua gibt es gleich vier komplett neue intelligente Produkte für das vernetzte Zuhause und zudem kündigt Elgato die zweite Generation des HomeKit-Heizkörperthermostats Eve Thermo an.

Türschloss Eve Lock

Mit einer nur zugezogenen, aber unverschlossenen Haustür haben Einbrecher leichtes Spiel. Deshalb verriegelt Eve Lock die Haustür automatisch nach jedem Öffnen und Schließen. Über Siri, Apple Home oder die Eve App ist das Schloss komfortabel steuerbar. Auch von unterwegs lässt sich Besuchern so Zugang verschaffen. Das mit einem internen Akku ausgestattete Eve Lock nutzt Bluetooth und wird in Zusammenarbeit mit Yale, einem Unternehmen der ASSA ABLOY Gruppe, realisiert.

Rauchmelder Eve Smoke

Eve Smoke aktiviert bei Gefahr einen akustischen Alarm und zusätzlich HomeKit-Benachrichtigungen oder -Szenen. Dabei überwacht der Rauchmelder nicht nur die Räume im Zuhause, sondern auch sich selbst. So kann der Benutzer über die Eve App und Apple Home direkt am iPhone den Status prüfen und hat Zugriff auf die Funktionen. Eve Smoke, der dank Bluetooth zehn Jahre Batterielaufzeit bietet, setzt auf Technologie der Hager Group, einem führenden Anbieter von Sicherheitstechnik.

Fensterkontakt- und Erschütterungssensor Eve Window Guard

Eve Window Guard meldet Erschütterungen an einem Fenster und registriert, ob es offen, geschlossen oder gekippt ist. Über jegliche Änderung am Zustand des Fensters informiert der Bluetooth-Sensor per HomeKit-Benachrichtigung auf dem iPhone. Eve Window Guard ist eine HomeKit-Version des patentierten und bewährten EiMSIG Fenstersensors, er arbeitet diskret und unsichtbar im Fensterfalz.

Bewässerungssteuerung Eve Aqua

Mit Eve Aqua bleiben die Gummistiefel im Schrank, denn die batterie- und Bluetooth-betriebene Steuerung gießt die Pflanzen zeitplangesteuert. Das Wasser lässt sich auch über Siri aufdrehen, ganz einfach per iPhone vom Liegestuhl aus. Eve Aqua führt außerdem Buch, wann und wieviel gegossen wurde.

Heizkörperthermostat Eve Thermo

An Eve Thermo gab es in unseren Augen eigentlich nur einen Kritikpunkt und genau diesen ist Elgato nun angegangen. Anwender wollen nicht immer ihr iPhone aus der Tasche nehmen, um die Temperatur mal eben in einem Raum anzupassen. Viel besser ist es doch direkt am Gerät und genau da setzt Elgato an.

Die neue Generation von Eve Thermo bietet ein praktisches Display mit Touch-Bedienfeld zur manuellen Steuerung der Wohlfühltemperatur. Das HomeKit-fähige Heizkörperthermostat kommt nach wie vor ohne Starterpack oder Bridge aus und bietet alle Funktionen der ersten Generation. Eve Thermo ist „Made in Germany by Eurotronic“, einem der führenden Spezialisten beim Thema Heizungsregelung.

Preise & Verfügbarkeiten

Eve Thermo ist ab 26. September für 69,95 Euro bei Elgato und Amazon sowie im Fachhandel erhältlich. In Deutschland ansässige Besitzer eines Eve Thermo der ersten Generation erhalten über ein Trade-in-Programm 25 Euro Erstattung beim Neukauf (Hier gibt es alle Infos). Verfügbarkeiten und Preise von Eve Lock, Eve Smoke, Eve Window Guard und Eve Aqua werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Eve App steht kostenlos im App Store zum Download bereit.

Das smarte Haus hat uns längst erreicht. Umso erfreulicher ist es, dass immer mehr entsprechende Produkte auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tödlicher Unfall durch iPhone-Ablenkung: Gericht sieht Apple nicht als mitschuldig

iOS 11

Ein kalifornisches Gericht hat die Klage eines US-Amerikaners zurückgewiesen, dessen Sohn bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Der Kläger hatte Apple unter anderem grobe Fahrlässigkeit unterstellt, weil das iPhone nicht vor Ablenkung schützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-Thermostat Eve Thermo kommt in 2. Generation

Eve Thermo 2 GenerationHauptkritikpunkt bei der Vorstellung der mit HomeKit kompatiblen Heizkörper-Thermostate Eve Thermo von Elgato war die fehlende Möglichkeit, die damit ausgestatteten Heizkörper manuell zu bedienen. Diesen Mangel beseitigt der Hersteller mit der nun vorgestellten zweiten Generation des Produkts. Eve Thermo ist nun mit einem Display und einem Touch-Bedienfeld zur manuellen Steuerung der Zieltemperatur ausgestattet. Per manueller […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch Bar ist inkonsequent und nutzlos – sagt ehemaliger Apple-Mitarbeiter

urn-newsml-dpa-com-20090101-161031-99-00689_large_4_3-6cf41053b6e3e7a6

Normalerweise sind es zumindest die Apple-Mitarbeiter, die von Apple-Ideen schwärmen. Aber wie ist das, wenn sie keine Mitarbeiter mehr sind? Dann kann sich das Blatt wenden. So wie bei Chuq von Rospach, der sich jetzt damit beschäftigt, dass die Touch Bar am MacBook Pro keinen besonderen Mehrwert hat und deshalb optional sein sollte. Optional wäre (...). Weiterlesen!

The post Touch Bar ist inkonsequent und nutzlos – sagt ehemaliger Apple-Mitarbeiter appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iPhone 8 lädt nur mit 7,5 W drahtlos

Gerücht: iPhone 8 lädt nur mit 7,5 W drahtlos
[​IMG]

Die japanische Seite Macotakara lieferte in der Vergangenheit immer wieder Hinweise auf drahtloses Laden für das kommende iPhone...

Gerücht: iPhone 8 lädt nur mit 7,5 W drahtlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview: Apple schafft Jobs über Jobs für Amerika

Apple schafft Jobs über Jobs in Amerika, das erfreut Trump und der Konzern kommt etwas aus dem Visier der Regierung. Da kann man auch gleich noch mal auf das Lieblingsthema zu sprechen kommen, so könnte die Rechnung von Applechef Tim Cook aussehen.

In einem Interview mit der New York Times äußerte sich Apple-CEO Tim Cook zu den wirtschaftlichen Implikationen eines starken App Stores. Dieser habe allein durch seinen großen Erfolg im Endkundenmarkt rund 150.000 neue Jobs in der Softwareentwicklung geschaffen, Jobs für Amerika, die Donald Trump seinen Wählern versprochen hatte und die er hoffte unter anderem in Apple-Fertigungsstätten schaffen zu können. Dass es ganz so einfach nicht geht, ist inzwischen sattsam bekannt, obgleich diverse Zulieferer wie Foxconn und Pegatron Überlegungen in diese Richtung und erste Investitionen in den USA angekündigt haben. Doch Cooks Vorstellung von der Schaffung neuer Arbeitsplätze hat eher etwas mit Kopfarbeit zu tun.

Fünf Milliarden für Entwickler

Tim Cook hält bekanntlich wenig von Forderungen nach einer ausgedehnten Apple-Produktion in den USA. So hat er es sich nicht nehmen lassen anzumerken, Apple nehme seine Verantwortung für die wirtschaftliche Entwicklung Amerikas ernst, da die Regierung in diesem Feld zuletzt zu langsam und wenig effektiv gehandelt habe.

I think we have a moral responsibility to help grow the economy, to help grow jobs, to contribute to this country and to contribute to the other countries that we do business in,” he said.

Doch Apples Vorstellungen von wirtschaftlicher Verantwortung sehen etwas anders aus, als die des Weißen Hauses: Die Job-Offensive für strukturschwache Regionen, die die neue US-Administration bringen wollte, dürfte wenig mit einer aufstrebenden Softwarebranche zu tun haben, sondern zielt wohl eher auf Jobs für geringer qualifizierte Arbeitskräfte.

Mac App Store, Bild: Apple

App Store-Entwickler gehören nicht zu dieser Gruppe. Dafür sollen allein im letzten Jahr fünf Milliarden Dollar an sie ausgeschüttet worden sein. Die unglaubliche Zahl von 150.000 neuen Jobs, die der App Store in einem Jahr gebracht haben soll, ist allerdings nur schwer zu überprüfen und hängt auch ganz erheblich davon ab, was als Job definiert wird. Insofern auch bereits das Einreichen einer einzigen App gezählt wird, mag die Zahl zustande kommen, die Autoren dieser Anwendungen dürften aber nicht mehrheitlich von ihrer Arbeit leben.

Cook ergriff zudem abermals die Gelegenheit sein favorisiertes Thema der Programmierkenntnisse unter jungen Menschen ins Gespräch zu bringen. Diese seien ein Schlüssel für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg Amerikas, so der Applechef. Seit kurzem werden in rund 30 US-Schulbezirken in Alabama, Ohio und Pennsylvania einjährige Swiftkurse an Schulen gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech Harmony Skill: Alexa schaltet TV an & ändert Kanal/Lautstärke auf Zuruf!

Logitech Harmony Skill: Alexa schaltet TV an & ändert Kanal/Lautstärke auf Zuruf! auf apfeleimer.de

Shortnews: Wir haben Euch schon mal im Zuge einfacher Smart-Homesteuerung die Logitech Harmony Fernbedienung vorgestellt, die es Euch ermöglicht, auch Euren Smart-TV oder andere Geräte mit Infrarotfernbedienung in das smarte Heimnetzwerk zu integrieren.

Amazon hat seinem Sprachassistent Alexa nun einen neuen Skill spendiert, der Euch eine direkte Integration der Logitech Harmony erlaubt.

Logitech Harmony Skill: Alexa schließt zu Google Assistent auf

Bis jetzt musste hier ein Umweg über Drittanbieter wie IFTTT gewählt werden. Amazon schließt mit diesem Feature nun zum Google Assistenten auf, der ebenfalls bereits einen Logitech Skill besitzt.

Den neuen Skill bekommt Ihr hier. Ihr müsst diesen eigentlich nur einmalig mit Eurem Assistenten verknüpfen. Danach könnt Ihr Befehle wie „Alexa, sag Harmony stell den Fernseher lauter“, „Alexa, sag Harmony Lautstärke leiser/stumm“ oder „Alexa sag Harmony, stelle Fernseher ein/aus“ nutzen.

Im direkten Vergleich zwischen der Lösung über IFTTT und der Direkteinbindung in Alexa, hatte ich das wenig überraschende Gefühl, dass die direkte Einbindung schneller reagierte, als der Befehl über die Drittanbieter-App.

Der Beitrag Logitech Harmony Skill: Alexa schaltet TV an & ändert Kanal/Lautstärke auf Zuruf! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM: Fritz!OS 6.9 mit Mesh-Unterstützung kommt im September

Der Berliner Hersteller AVM wird ab kommenden Monat die im Juni angekündigte Mesh-Unterstützung für seine Netzwerkprodukte ausliefern. Das Fritz!OS 6.9 wird schrittweise für die Fritz!Box 7590, 7580, 7560 und 7490, Fritz!WLAN Repeater 1750E, 1160, 310 und 450E sowie Fritz!Powerline 1260E, 1240E, 540E und 546E ausgerollt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 29.8.17

Bildung

Supiki English Conversation Speaking Practice (Kostenlos+, App Store) →

U.S. Capitals (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

SysMonitor - System Monitor Widget (Kostenlos, App Store) →

SYS Pro - A perfect design realtime system monitor (Kostenlos, App Store) →

Ruler - Herrscher (0,99 €, App Store) →

Plus - The Calculator Without Equal (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Ye Olde Bank (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

ThumbVideo (Kostenlos, App Store) →

Themes - Live Wallpapers & Background Images (Kostenlos, App Store) →

Phoenix Photo Editor HD (Kostenlos+, App Store) →

 Medizin

RecallCue Day Clock (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Motivation — micro goals booster (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Male City Offline Travel Guide - Maldives (5,49 €, App Store) →

France Wallpapers and Photos Saint Tropez (Kostenlos, App Store) →

Florence Cathedral (1,09 €, App Store) →

The Pentagon (1,09 €, App Store) →

Find Tower - Locate 3G 4G antenna to boost signal (Kostenlos+, App Store) →

Idaho State Parks & National Parks (1,09 €, App Store) →

Arizona State Parks & National Parks (1,09 €, App Store) →

Soziale Netze

Ense Pro (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Blade MinD : The Doom of Dynasty (Kostenlos, App Store) →

Tanks War HD (Kostenlos, App Store) →

??????-????? (Kostenlos, App Store) →

He Likes The Darkness (Kostenlos+, App Store) →

Archer Balloons Shooter (Kostenlos, App Store) →

Bubble Tower 2 (Kostenlos, App Store) →

Bowling Hook Master (Kostenlos, App Store) →

?????????????? (0,49 €, App Store) →

Backgammon Premium - Multiplayer Online Board Game (Kostenlos+, App Store) →

Color War - Multiplayer color game (Kostenlos, App Store) →

Touchy Birds (Kostenlos, App Store) →

Mahluk: Dark demon (Kostenlos, App Store) →

Sticker

premier mai sticker pack (1,09 €, App Store) →

Anisound Stickers (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

TranslateSafari (Translate & Speak Web) (Kostenlos+, App Store) →

SpeakFrench 2 (14 French Text-to-Speech) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support ab sofort für Beddit Schlafmonitor zuständig

Im Mai dieses Jahres wurde bekannt, dass Apple Beddit gekauft hat. Bei Beddit handelt es sich um eine Plattform und Sensoren zur Schlafanalyse (hier findet ihr den Beddit 3 Schlafmonitor). Ab sofort übernimmt Apple direkt den Support für Beddit.

Nach der Übernahme: Beddit Kundensupport erfolgt jetzt direkt über Apple

In den letzten Jahren ist deutlich zu erkennen, dass Apple sein Engagement im Gesundheitssektor deutlich erhöht hat. Als Stichworte gelten hier unter anderem Health, HealthKit und CareKit. Gleichzeitig nimmt die Apple Watch eine zentrale Rolle ein. Diese vermarktet Apple unter anderem als idealen Gesundheitsbegleiter.

Der Kauf von Beddit fügt sich gut ins Apples Gesundheitsengagement ein. Bisher agierte Beddit noch komplett unabhängig. Nun hat Apple jedoch damit begonnen, Beddit ins eigene Unternehmen zu integrieren. Ein Schritt ist, dass Apple nun direkt den Kundensupport von Beddit übernimmt. Auf die Veränderung macht Mark Gurman von Bloomberg aufmerksam. So heißt es jetzt auf der Beddit Webseite

Beddit is now part of Apple. Contact Apple for support.

Diese Veränderung ist sicherlich nicht dramatisch. Sie zeigt jedoch, dass Beddit nicht eingestampft wird, sondern, dass Apple die Plattform fortführt. Gleichzeitig gehen wir davon aus, dass Apple das gewonnenen Know-How in die eigenen Produkte implementiert. Gut möglich, dass eine Form der Schlafanalyse früher oder später die Apple Watch erreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alternative zu Touch ID: Apple patentiert akustischen Fingerabdruck

Apple forscht nach Alternativen zur Touch-ID-Authentifizierung via Homebutton. Das Patent des Konzerns mit der Nummer 9.747.488, das Apple heute bewilligt wurde, beschreibt eine Methode, die biometrische Daten per Ultraschall und andere akustische Elemente überträgt sowie erkennt. Die Acoustic Imaging genannte Technologie ermöglicht es, die Identifizierungshardware unterhalb von anderen Smart...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bosch Vivatar: „Virtueller Schutzengel“ für Smartphone-Nutzer

Bosch VivatarIhr erinnert euch an die WayGuard-App des Versicherers AXA? Mit Vivatar hat Bosch nun ein ähnliches Angebot gestartet. Das Unternehmen beschreibt seine für iOS und Android erhältliche App als „digitalen Schutzengel“ und legt ergänzend zur Möglichkeit, seinen Standort zu teilen, noch eine Chat-Funktion bei. So sollen Freunde beim nächtlichen Spaziergang oder beim Joggen in einer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
3 Meter (!) Dock-Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 3 Meter (!) Dock-Ladekabel für iDevices ab 4.82 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben, sowohl von der Anzahl als auch Länge.

Und 3 Meter sind sind schon mal ein Ansage.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Jetzt besonders günstig: Oculus Rift + Touch Controller + 6 Spiele

Tauchen Sie ein in Virtual Reality: Apple hat mit seinen neuen iMacs Geräte ins Portfolio aufgenommen, die endlich auch kompatibel mit Virtual Reality sind. Ganz zu schweigen vom iMac Pro. Doch manche von Ihnen werden vielleicht einen Spiele-PC besitzen, und sind deshalb womöglich interessiert an diesem Angebot. Sie bekommen Oculus Rift, die VR-Brille, inklusive der speziellen Touch Controller und sechs Spielen zum Preis von nur 399,99 Euro auf eBay. Der Vergleichspreis liegt derzeit bei knapp 450 Euro. Der Standardversand in Deutschland ist gratis und eine Lieferung an die Abholstation möglich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warentest warnt vor Spionage-Spielzeug im Kinderzimmer

Das Problem ist nicht neu, doch nun warnt auch die Stiftung Warentest.


Die Tester haben vernetztes Spielzeug mit Internetanschluss wie den Roboter i-Que aus China unter die Lupe genommen – und warnen nun vor den „Spionen im Kinderzimmer“, vor denen Eltern ihre Kinder bewahren sollten.

Eines der Szenarien, das Warentest beschreibt:

Tims neues Lieblings­spielzeug ist i-Que, ein internet­fähiger Roboter. „Hallo Tim“, sagt er, „soll ich dir ein Geheimnis verraten? Der Herr Maier nebenan hat total leckere Bonbons. Besuch ihn doch mal. Bestimmt gibt er dir einige.“ Das mit den Bonbons hat sich der Roboter nicht selbst ausgedacht. Es könnte von Nach­bar Maier stammen, der sein Smartphone mit dem Spielzeug verbunden und in die dazu­gehörige App geschrieben hat, was i-Que sagen soll. Er könnte sogar Tims Antworten abhören und fragen, ob seine Eltern gerade zu Hause sind. Möglich ist das, weil der Anbieter die Verbindung zwischen Smartphone und i-Que nicht gesichert hat.

Viele der Geräte sind gar nicht oder schlecht gesichert – und wo die Gepräche landen, die das Internetspielzeug belauscht, weiß niemand. Beim i-Que sieht das Schreckensszenario so aus:

Herr Maier muss weder ein Pass­wort noch einen Pin-Code eingeben. Er braucht keine Spezial­ausrüstung, Hacker­fähig­keiten oder physischen Zugriff auf den Roboter. Er kann einfach eine Bluetooth-Verbindung herstellen, solange er nicht mehr als etwa zehn Meter von i-Que entfernt ist.

Das klappt mitunter auch durch Hauswände hindurch. Diese Sicher­heits­lücke ist brandgefähr­lich: Jeder Smartphone-Besitzer kann den Roboter kontrollieren, ihn als Wanze einsetzen, Fragen, Einladungen oder Drohungen an Tim richten und seine Antworten empfangen.

Der Teddybär bleibt die bessere Wahl

Fazit von Test:

„Insgesamt täuscht die niedliche Gestaltung der Spielzeuge darüber hinweg, dass sie mitunter wie Spione im Kinder­zimmer agieren. So ’smart‘ solche Teddys auch sein mögen: Ein nicht internet­fähiger, ‚dummer‘ Teddy bleibt wohl auch in Zukunft die schlauere Wahl.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Apple-Mitarbeiter: Touch Bar sollte nichts extra kosten

Ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter hat sich zum Thema Touch Bar geäußert, aber nicht unbedingt besonders positiv. Sie sei mehr eine Spielerei ohne echten Nutzen und selbst Apple sehe das so. Zu dem Entschluss kam er, nachdem er von einem MacBook Pro auf einen iMac wechselte.

Touch Bar sollte nichts extra kosten

Chuq von Rospach war früher Apple-Mitarbeiter und hat sich in einem Blog-Post über die Touch Bar ausgelassen. Darin beschwert er sich darüber, dass die Touch Bar nur für das MacBook Pro verfügbar ist – und dass Käufer des MacBook Pro 15 Zoll gar keine Wahl haben. Seiner Meinung nach sollte die Touch Bar entweder optional und ohne Aufpreis sein oder Apple sollte sie für alle Macs verfügbar machen.

Er wechselte von einem MacBook Pro 15 Zoll aus 2016 zu einem iMac und stellte fest, dass er die Touch Bar fast gar nicht vermisst. „Ein bisschen“ vermisst er hingegen Touch ID, aber nicht so schlimm wie befürchtet. Denn die Apple Watch entsperre den Mac und was dann noch übrig bleibt, sei im Grunde genommen nur das Passwort von 1Password.

Sein Lösungsvorschlag sieht so aus, dass Apple die Touch Bar für alle Macs verfügbar macht und den Kunden erklärt, warum sie eine tolle Sache ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuheiten von Devolo: Neue dLAN-Produkte & neue WiFi-Technologie werden auf der IFA präsentiert

Der Aachener Hersteller Devolo stellt auf der IFA einige neue Produkte und Technologien vor. Wir haben bereits die ersten Infos für euch.

Devolo DLan Grafik

In den vergangenen Monaten sind zahlreiche Mesh-Netzwerk-Lösungen auf dem Markt erschienen, zu nennen sind hier unter anderem Google WiFi oder Netgear Orbi. Letzteres habe ich privat im Einsatz und im neuen Heim um einen zweiten Satelliten ergänzt, ganz zufrieden bin ich mit der Leistung jedoch noch nicht. Allerdings weiß ich nicht, ob die kleineren Probleme und Störungen nicht vielleicht doch am Hybrid-Router der Telekom liegen.

Genau das werde ich demnächst mit dem Devolo dLAN 1200+ ausprobieren. Das schnellste Powerline-Produkt mit integriertem WLAN von Devolo soll in den kommenden Wochen auf den Markt bringen und wird neben dem Basis-Adapter, der an den Router angeschlossen wird, zwei dLAN 1200+ WiFi ac-Adapter beinhalten. So spart man im Vergleich zum Einzelkauf rund 20 Euro, diese Ersparnis macht sich hoffentlich zeitnah im Handel bemerkbar, wo die einzelnen Module aktuell noch etwas günstiger zu kaufen sind.

Während das neue Set sicherlich keine bahnbrechende Erfindung ist, dürfen auch bisherige Käufer des dLAN 1200+ WiFi ac über ein im Oktober nahendes Software-Update freuen, dass die WLAN-Abdeckung im ganzen Haus verbessern sollte. Devolo nennt die neue Technik Smart WiFi und beschreibt die Vorteile wie folgt:

  • Alle WLAN-Geräte werden noch schneller mit dem stärksten WLAN-Zugangspunkt verbunden (Roaming)
  • Schnellere WLAN-Geräte haben Vorfahrt (Airtime Fairness)
  • Smartphone, Tablet, Notebook und alle anderen WLAN-Geräte werden automatisch mit dem besten Frequenzbereich verbunden (Band Steering)

Insbesondere die Roaming-Technik kann man an einem einfachen Beispiel sehr gut erklären: Alle drahtlosen Endgeräte, wie beispielsweise ein iPhone oder iPad, verbinden sich zunächst mit dem aktuell stärksten Zugangspunkt, etwa dem dLAN-Adapter im Erdgeschoss. Bewegt man sich nun durch das Haus, behält das Endgerät die Verbindung zum WLAN-Hotspot solange bei, bis die Verbindung komplett abbricht, selbst wenn mittlerweile ein viel besserer Zugangspunkt verfügbar wäre, etwa im Dachgeschoss.

Devolo schreibt dazu: „Dank Smart WiFi ist damit Schluss: Das WLAN-Roaming passiert ab sofort wesentlich schneller und Endgeräte sind immer mit dem stärksten Hotspot verbunden. Der Wechsel geschieht dabei so schnell, dass der Nutzer unterbrechungsfrei surfen, streamen oder spielen kann.“

Angebot
devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit Powerline...
872 Bewertungen
devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit Powerline...
  • WLAN aus jeder Steckdose mit ac-Geschwindigkeit von bis zu 1200 Mbit/s für Smartphone, Tablet, Laptop, etc.
  • Mit zwei integrierten Fast-Ethernet-LAN Anschlüssen für Ihre internetfähigen Geräte (Smart-TV, Spielekonsole, PC, etc.)

Neues Produkt mit Gigabit-Speed: Die Powerline-Generation dLAN 1000

Wer auf eine WLAN-Verbindung verzichten kann und einzelne Geräte per Kabel in das Heimnetzwerk aufnehmen möchte, darf sich in den kommenden Monate auf eine ganz neue Produktlinke freuen: Die Powerline-Generation dLAN 1000 mit Gigabit-Geschwindigkeit.

Zur Auswahl steht entweder der neue dLAN 1000 duo+ mit einer integrierten Steckdose, damit dir vorhandene Steckdose nicht verloren geht. Dieses Modell kommt im Herbst als Starter-Kit für 99,90 Euro auf den Markt, Einzeladapter kosten 54,90 Euro. Ab Anfang 2018 liefert Devolo zudem den dLAN 1000 mini nach, hier wird auf die integrierte Steckdose zugunsten eines kompakten Designs verzichtet. Mit 89,90 Euro für das Starter-Set und 49,90 Euro für einen einzelnen Adapter liegt die unverbindliche Preisempfehlung hier etwas niedriger.

Devolo Dlan 1000 duo

Der Artikel Neuheiten von Devolo: Neue dLAN-Produkte & neue WiFi-Technologie werden auf der IFA präsentiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod und Amazon Echo aufgepasst: Sonos arbeitet an smarten Lautsprecher

Während Amazon und Google bereits in die Wohnungen einziehen, macht sich aktuell nicht nur Apples HomePod für den Marktstart bereit. Gerüchten zufolge soll auch der Audioexperte Sonos an einem eigenen smarten Lautsprecher arbeiten. Diese soll kräftigen Sound mit einem Sprachassistenten vereinen. Letzterer soll allerdings vom Nutzer festgelegt werden können, was das System zusätzlich hervorheben wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet: Thunderbolt-3-Laufwerk für SxS-Speicherkarten

Das Angebot an Zubehör mit der Hochleistungsschnittstelle Thunderbolt 3 wächst beständig. Der kalifornische Hardwarehersteller Sonnet Technologies kündigte heute ein Laufwerk zum Lesen und Beschreiben von Speicherkarten im Format SxS an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entspannende Puzzles für Erwachsene.

Entspannende Puzzles für Erwachsene. 

Relaxen, fokussieren und vergessen Sie Stress mit JigSaw Puzzles. 

Funktionen: 
– Puzzles in hochauflösender Grafik (Natur, Landschaften, Katzen, Hunde, Weihnachten, Blumen und weitere Kategorien). 
– Passen Sie die Zahl der Puzzleteile an – von einfach bis schwierig. 
– Entspannende Hintergrundmusik. 
– Einfache Navigation für ältere Nutzer

Entspannende Puzzles für Erwachsene. (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology Hyper Backup: Update korrigiert kritischen Fehler

Synology Hyper BackupBesitzer eines NAS-Laufwerks von Synology sollten mal eben einen Blick ins Paket-Zentrum des DiskStation Manager werfen. Dort sollte euch Hyper Backup in Version 2.1.2-0605 angeboten werden. Das Update bringt relevante Fehlerkorrekturen mit sich. In den vergangenen Tagen häuften sich Berichte von Synology-Nutzern, die mit Problemen bei der Datensicherung mittels Hyper Backup zu kämpfen haben. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Mitnehmen: JBL Clip+ Bluetooth-Lautsprecher jetzt günstiger

​Klein, bunt und günstig: Derzeit bekommen Sie bei eBay den Bluetooth-Lautsprecher JBL Clip+ günstiger. Das Produkt bietet einen Tragegriff, der gleichzeitig ein Karabinerhaken ist und lässt sich so an Rucksäcken oder Taschen anbringen. Das Produkt ist außerdem wasserabweisend. Es kostet Sie derzeit nur 19,99 Euro. Der Versand innerhalb Deutschlands ist gratis. Sie sollten sich allerdings nicht zu viel Zeit lassen, da der Lautsprecher nur in begrenzter Stückzahl vorhanden ist. Derzeit liegt der Vergleichspreis bei deutlich über 35 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Wahl: APFS kommt für alle kompatiblen Macs

Apple bringt APFS auf den Mac, so oder so. Alle kompatiblen Macs bekommen die Umstellung obligatorisch. Der Rest bleibt bei HFS+.

Apple treibt die Umstellung seiner Geräte auf das neue Dateisystem APFS voran. Das Apple Filesystem wurde bereits zuvor auf iOS eingeführt, nachdem Apple zunächst geheime Tests während früherer Updates durchgeführt hatte, wir berichteten. Die waren allerdings so angelegt, dass Nutzdaten nicht kompromittiert werden konnten. Die Umstellung auf AP’FS führte unter iOS zu keinen größeren Problemen, doch nun soll der Umstieg auch am Mac erfolgen und hier sind die Vorzeichen etwas weniger eindeutig. Der Mac ist keine so abgeschottete Umgebung wie iOS, zahlreiche Dritt-Apps gelangen nicht über den Mac App Store auf das System und Probleme sind durchaus nicht unwahrscheinlich.

APFS

APFS

Doch Apple hat sich entschieden, wie aus einem aktuellen Supportdokument hervorgeht: Alle Macs mit SSD werden beim Update auf macOS High Sierra auf APFS konvertiert. FusionDrive-Laufwerke oder konventionelle Festplatteninstallationen laufen weiterhin mit HFS+. Vorsichtige Gemüter werden womöglich ein wenig warten und beobachten, bevor sie das Update wagen.

Mit watchOS 4 kommt APFS übrigens auch auf die Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook „Apple hat eine moralische Verantwortung für das US-Wirtschaftswachstum“

In der vergangenen Woche war Apple CEO Tim Cook in den USA auf Geschäftsreise. Dabei nahm er verschiedene Termine wahr und verkündete zum Beispiel, dass Apples „App Development with Swift Curriculum“ an mehr als 30 führenden Community Colleges eingeführt wird, so dass die App Entwicklung über 1 Million Studenten näher gebracht wird. Nun hat sich der Apple Chef in einem Interview zu verschiedenen Themen geäußert und dabei unter anderem noch einmal den Bildungsaspekt thematisiert.

Tim Cook „Apple hat eine moralische Verantwortung für das US-Wirtschaftswachstum“

Während seines Aufenthaltes in Austin hat Apple CEO Tim Cook der New York Times ein Interview gegeben und dabei über verschiedene Themen gesprochen. Es ging unter anderem um Arbeitsplätze, Vielfalt und die Einführung des oben genannten Curriculums.

Mittelbar und Unmittelbar ist Apple für Millionen Arbeitsplätze in den USA verantwortlich. Der Hersteller aus Cupertino beschäftigt nicht nur eigenes Personal, sondern sorgt auch bei Zulieferern und durch das App Ökosystem für Arbeitsplätze. Cook gab zu verstehen, dass sein Unternehmen eine moralische Verantwortung hat, um dem US-Wirtschaftswachstum zu helfen. Doch nicht nur für die USA nimmt Apple diese Verantwortung an, sondern für alle Länder, in denen das Unternehmen operiert.

Dies sei der Grund warum Apple zum Beispiel die Swift Playgrounds Initiative in Schulen eingeführt oder ein neues Datenzentrum in Iowa angekündigt habe. Die Regierung, so Cook, habe mittlerweile weniger Einfluss auf neue Arbeitsplätze, so dass Unternehmen diese tragen müssten.

Der Apple Chef betonte, dass sich Apple auf App-bezogene Arbeitsplätze und die Programmierung konzentriere, da dies ein Bereich sei, in dem Apple die Wirtschaft bereits ordentlich angekurbelt habe. Allein im vergangenen Jahr habe Apple für 150.000 neue Arbeitsplätze durch den App Store gesorgt. 5 Milliarden Dollar wurden an US-Entwickler ausbezahlt. Apple möchte zudem gewährleisten, die die Vielfalt unter den Entwicklern erhöht wird, so dass es keine Rolle spielt, woher ein Entwickler stammt (Rasse, Geschlecht, geografische Herkunft etc.)

Während des Interviews ging Cook auch auf Umweltaspekte ein und gab zu verstehen, dass Apple Apples Datenzentren zu 100 Prozent mit grüner Energie versorgt werden. Darüberhinaus setzt Apple in insgesamt 24 Länder komplett auf erneuerbare Energie (Büros, Stores, Datenzentren etc.)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM: Neue Fritz!Box unterstützt sowohl LTE als auch DSL

Der Hardwarehersteller AVM hat zur Internationalen Funkausstellung 2017, die am Freitag in Berlin eröffnet wird, mit der Fritz!Box 6890 LTE einen neuen WLAN-Router angekündigt. Er kann eine Internetverbindung wahlweise über das Mobilfunknetz (via LTE oder UMTS) oder das Festnetz (DSL) herstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Slope“ gehört zu den aktuellen Lieblingsspielen im AppStore

„Slope“ gehört zu den aktuellen Lieblingsspielen im AppStore

Unter den aktuellen Lieblingsspielen von Apple ist unter anderem Slope (AppStore) von Robbie Lynch zu finden. Grund hierfür ist nicht ein kürzlich erfolgte Release (der ist schon ein paar Monate her), sondern ein Update mit einem leichteren Zen-Modus. Dennoch Grund genug für uns, euch den Gratis-Download kurz vorzustellen.

Die Universal-App, die ihr dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos auf euer iPhone und iPad laden könnt, ist prinzipiell ein Wintersport-Highscore-Game. Allerdings geht es standardmäßig nicht auf Skiern oder einem Snowboard einen dicht bewaldeten und endlosen Berghang hinab, sondern mit einer kleinen Kugel.
-gki25972-
Sie rollt immer schräg bzw. diagonal über das Display. Per simpler Taps dreht ihr ihre Richtung um, um so den Berg im Zickzack-Kurs hinabzurollen und den vielen Hindernissen durch Bäume und Felsen auszuweichen – aufgrund des hohen Tempos gar nicht so einfach. Ein Zusammenstoß beendet sofort eine Runde. Je länger ihr durchhaltet, desto höher fällt euer (High-)Score in Slope (AppStore) aus. Zudem warten virtuelle Währungen zum Freischalten von weiteren Charakteren und PowerUps am Hang, die es in diesem minimalistisch gestalteten Highscore-Game unterwegs einzusammeln gilt.

Der Beitrag „Slope“ gehört zu den aktuellen Lieblingsspielen im AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit randlosem Display: Chinesen springen auf Zug auf

Kurz vor der iPhone-8-Präsentation setzen chinesische Smartphone-Hersteller plötzlich auf randlose Displays.

Während alle auf das iPhone 8 warten, bringt die Konkurrenz in China immer mehr Smartphones mit vollflächigen Bildschirmen auf den Markt.

Nachfolger des Mi Mix in Sicht

So stellte Xiaomis Designer Phillipe Starck kürzlich in einem Video erste Konzeptstudien zum Design des Xiaomi Mi Mix 2 vor. Leaker Benjamin Geskin veröffentlichte auf Twitter daraufhin ein entsprechendes Rendering.

Der im Oktober 2016 vorgestellte Vorgänger Mi Mix war sozusagen die Mutter der Smartphones mit randlosem Display.

Auch Huawei, Sharp und Gionee randlos

Die kommenden Top-Telefone der Hersteller Huawei und Gionee, diee noch in diesem Quartal erscheinen sollen, werden ebenfalls über einen vollflächigen Bildschirm verfügen.

Den chinesischen Markt möchte auch der japanischer Hersteller Sharp mit solchen Displays aufrollen, dessen neuestes Mittelklasse-Smartphone Aquos S2 gerade erst erschienen ist.

Ein Drittel aller Smartphones werden in China verkauft

Letztes Jahr musste Apple erstmals einen Absatzrückgang auf dem chinesischen Markt vermelden. Die Anbieter billiger Smartphones zogen dort am iPhone vorbei. Besonders der Start des iPhone 7 fiel in China vergleichsweise mager aus.

Wie wichtig der chinesische Markt für Apple ist, zeigt ein Blick auf die Zahlen. Mehr als 130 Millionen Smartphones wurden im vierten Quartal 2016 dort abgesetzt. Das entspricht einem Drittel der weltweiten Verkäufe. Apple ist fünftgrößter Anbieter von Smartphones in China.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bricks Breaker Breakout Pause Bricks AdFree

Brick Breaker Klassisches Arcade ist # 1 mit Spannung erwartete Arcade-Spiel mit endlosen Charme gefüllt und brillant gestaltete Ebenen. Mit dem neuen Power-Ups zügig auf die klassische Gameplay geschichtet, Ziegel brechen ist eine größere Herausforderung und einnehmend.
Vertraute zu spielen, aber schwer zu meistern, Break Bricks bringt neue Herausforderungen und unerwartete Hindernisse Jäger Alter Spieler zum Ausbruch auf der ganzen Welt. In diesem hinreißenden Spiel der Fähigkeit und räumliches Vorstellungsvermögen, es ist Ihre Aufgabe, alle Steine zu zerstören. Durch die Verwendung von unter die Wände und den Abprall Paddel, versuchen Sie am besten den Ball gegen die Steine abprallen und sie zum Aussterben abzureißen.

Ziegel brechen Spiel freigibt, dass jeder kann einfach genießen
eine einfache Bedienung kann eine Vielzahl von Spielen genießen

Brick Breaker Klassisches Arcade ist die # 1 Smash Ziegel Spiel auf dem iPhone erhältlich und bietet mehr Funktionen als jedes andere Arcade-Spiel.
Lassen Sie uns einen revolutionären Ziegel brechen Spiel erleben, die einen neuen Standard der Spaß über jeden Ausbruch Stil Spiel setzt Sie je gespielt haben! Brechen Sie Ihre erste Stein einer Revolution heute beginnen!

Willkommen in Brick Breaker Klassisches Arcade: Wieder leben Ihre Jugend mit diesem Retro-Spiel!
Dies ist eine App, die Ihnen der klassischen Arcade-Spiele aus der Vergangenheit erinnert. Ihr Ziel ist es, alle farbigen Steine auf jeder Ebene zu brechen und kämpfen Sie sich durch alle einzigartigen Levels ein Champion zu werden. Bewegen Sie die Paddel von der Seite mit dem Finger auf die Seite und prallen an den Ball, um den Bildschirm, um die farbigen Blöcke zu zerstören.

Brick Breaker Klassisches Arcade – Version des berühmten Spiels Pause Ziegel waren so beliebt, in den 70er und 80er Jahren. Zerstöre alle Steine Phase zu passieren und die spektakuläre visuelle Effekte in diesem Spiel genießen.
klassische Spiel ist ein leistungsfähiges verpackt mit atemberaubender Grafik, Tonnen von dynamischen Ebenen und vielen frischen Ideen. Wahrscheinlich die größte Herausforderung Brick Breaker in den Laden.

Game Features:
– Konsolen-Qualität Grafiken
– Intuitive Touch-Steuerung mit realistischer Physik
– Herausfordernde Levels abzuschließen

Spielanleitung:
Tippen Sie auf den unteren Teil des Bildschirms (oder den Trackball verwenden), um das Abprallen Paddel zu steuern, den Ball zu verhindern, dass der Boden zu schlagen. Entfernen Sie alle Steine, um Stufe nach oben.

Bricks Breaker Breakout Pause Bricks AdFree (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bessere Performance: So beschleunigen Sie Spiele am Mac

Zugegebenermaßen ist ein Mac aktuell nicht das allerbeste Gerät, um Computerspiele darauf zu spielen. Neben eingeschränkter Entwickler-Unterstützung ist das System weniger auf solche Anwendungen ausgelegt und man ist oftmals besser beraten auf eine Spielekonsole auszuweichen. Sollten Sie jedoch lieber auf dem Mac spielen wollen, dann haben wir einen kleinen Trick, dem Sie Spiele unter macOS Sierra deutlich beschleunigen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Wirtschaft hat moralische Verantwortung

Tim Cook verkündete kürzlich in Austin (Texas) eine Apple-Bildungsoffensive, die unter anderem Hochschulkurse für die App-Entwicklung mit Apples Programmiersprache Swift beinhaltet. Im Rahmen der Veranstaltung äußerte sich der Apple-Chef nicht nur zu Bildungsthemen, sondern gab auch Einblicke hinsichtlich seiner Sorgen um die politische Entwicklung der USA. „Die Regierung ist schon seit langer...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carbon Copy Cloner 5 neu mit APFS-Support für macOS High Sierra

Wer seine Daten nicht mit Time Machine sichern will, kann zum Beispiel einen Blick auf das Tool Carbon Copy Cloner werfen.

ccc 5

Das Backup-Tool Carbon Copy Cloner liegt seit wenigen Tagen in neuer Version zum Kauf bereit. Carbon Copy Cloner 5 bietet diverse Neuerungen, unter anderem ist das Backup-Programm mit dem neuen Dateisystem APFS in macOS High Sierra kompatibel. Natürlich ist CCC 5 für macOS 10.13 optimiert.

Neu in Version 5 ist ein vereinfachter Einstieg sowie ein Guide, der erklärt, wie das Anlegen von Backups funktioniert. Ebenso wurde die Oberfläche umgestaltet, kleine Tipps erklären dabei die wichtigsten Funktionen. Des Weiteren steht euch der „Cloning Coach“ zur Seite, der euch schrittweise durch den Prozess führt. Neu ist auch eine App für die Mac-Menüzeile, die einen schnellen Zugriff erlaubt.

CCC 5 kostet 35 Euro, Upgrade-Rabatt verfügbar

Carbon Copy Cloner 5 funktioniert nicht mehr mit Mountain Lion und Maverick und setzt demnach mindestens macOS Yosemite voraus. Eine Lizenz des Backup-Tools kostet 35 Euro, die Pro-Lizenz 89 Euro. Falls ihr eine Vorgänger-Version nutzt, und ein Upgrade durchführen wollt, könnt ihr bis zu 50 Prozent sparen.

Vor dem Kauf solltet ihr euch die neuen Features im Vergleich zur Vorgängerversion ansehen. Denn der Kauf lohnt wohl nur dann, wenn ihr diese auch nutzen wollt, denn Version 4 ist auch mit High Sierra kompatibel. Auf dieser Seite könnt ihr alle Funktionen sowie eine Vergleichstabelle einsehen.

Der Artikel Carbon Copy Cloner 5 neu mit APFS-Support für macOS High Sierra erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Bingo: Die achten Betas von iOS 11 und macOS High Sierra

Gestern Abend verteilte Apple die achte Beta von iOS 11 und macOS High Sierra an Entwickler, Tester der öffentlichen Betas installierten die siebte Version. Wir blicken, wie immer im Beta-Bingo, auf die Neuerungen.

Auf dem iPhone war die neuste Version von iOS 11 nur rund 50MB groß, viele Highlights erwarteten wir daher nicht. Als wir heute morgen in der Redaktion diskutierten, ob ein Beta-Bingo nötig wäre, entschieden wir uns dafür, immerhin wissen wir, dass einige Leser darauf warten, die wir wollen auf keinen Fall enttäuschen! Nach einer längeren Suche ist es uns immerhin gelungen, unter iOS eine Neuerung auszumachen: Im amerikanischen und britischen App Store werden nun wieder die Werbeanzeigen in den Suchergebnissen präsentiert, in vorigen Betas waren diese dort nicht sichtbar.

Deutlich wird damit vor allem, wie nah iOS 11 und macOS High Sierra dem Golden Master inzwischen sind. Apple bessert an allen Ecken und Enden Fehler aus und schraubt an kleinen Schrauben der Performance, große Neuerungen sind daher bis zur Keynote nicht mehr zu erwarten. Hinter den Kulissen wird in Cupertino aktuell natürlich bereits an der finalen Version mit ihrem Ableger für das iPhone 8 und dessen neuen Funktionen gearbeitet. Die Vorstellung der finalen Version von iOS 11 und die Veröffentlichung des Golden Masters erwarten wir für den 12. September, mit Blick auf die Termine der letzten Jahre dürfte iOS 11 für alle Anwender dann am 20. September verteilt werden.

Sollten euch noch weitere Neuerungen aufgefallen sein, dann teilt sie uns gerne mit – ideal geeignet ist dafür der entsprechende Thread in unserem Forum!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Store-Karten: Bonusguthaben auch bei Supermarktkette HIT

Kostenloses Bonusguthaben beim Kauf einer iTunes-Store-Karte gibt es in dieser Woche nicht nur bei Rossmann und Saturn, die gleiche Aktion läuft auch bei de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird das iPhone 7s etwas dicker, um das drahtlose Laden zu ermöglichen?

Während nun schon Monate über das iPhone 8 spekuliert wird, sind sowohl das iPhone 7s als auch das iPhone 7s Plus relativ wenig im „Kreuzfeuer“ der Leaker. Daher sind kaum Details über die beiden Geräte bekannt. Laut einem früheren Bericht sollen sie aber etwas dicker werden. Der Grund hierfür könnte die Rückkehr zu einer Glasrückseite sein, die auch das diesjährige High-End-Modell bekommen soll. Warum gerade Glas?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Vorstellungsdatum und Vorbestelltermin geleakt?

iPhone 8 Design Martin HajekAnscheinend sind nun alle Termine des iPhone 8 (iPhone Pro?) Smartphones von Apple und der beiden anderen Kandidaten geleakt. Darunter die Vorstellung und wann die Vorbestellungen losgehen sollen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FRITZ!Box 6890 LTE unterstützt DSL- und Mobilfunkverbindungen

AVM FRITZBox 6890 LTEMit der FRITZ!Box 6890 LTE hat AVM für Herbst einen neuen Router angekündigt, der Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s über LTE und DSL unterstützt. Die neue FRITZ!Box kann wahlweise über Mobilfunk oder am DSL-Anschluss betrieben werden. Eine integrierte Fallback-Funktion soll besonders stabile Online-Verbindungen gewährleisten, bei Störungen des DSL-Netzes kann die Box dann automatisch auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlaftracking: Apple übernimmt Beddit-Kundendienst

Schlaftracking: Apple übernimmt Beddit-Kundendienst

Wer Probleme mit dem Sleep Monitor des Start-ups hat, muss sich künftig an den iPhone-Produzenten wenden. Der hatte Beddit im Frühjahr klammheimlich geschluckt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra und iOS 11: Aktuelle Builds jetzt im öffentlichen Betatest

Zu Wochenbeginn hat Apple die Betriebssysteme macOS High Sierra und iOS 11 in neuen Vorabfassungen für Entwickler veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blöcke Craft: Build Formen mit Blöcken AdFree

Blocks Craft Physik Spiel, das Sie Welten zu bauen, aus vielen verschiedenen Blöcken ermöglicht.
Die Anzahl der verschiedenen Kreationen Sie bauen können, ist endlos, und wirklich bis zu Ihrer eigenen Phantasie.
Wählen Sie einfach die Art des Blocks, den Sie bauen wollen, zum Beispiel einen Grass Block wählen.
Erweiterte 2D-Physik gelten für alle Objekte in der Spielwelt.

Erstellen & Spielen Sie Ihre Block-Craft Welt von heute!

Einfach zu spielen und angenehm Spiel für alle Alters. Ziehen Sie einfach die Steine, und füllen Sie alle Gitter.
Von nun an, lassen Sie uns ein einfaches und süchtig machendes Puzzle-Spiel genießen! Sobald Sie anfangen, werden Sie süchtig.
Sie können Spiele kostenlos zu spielen!

Klassische Block Puzzle Game (Tetris) – ein klassisches Spiel, in dem Ihr Ziel ist der Block Gebäude zu lassen, um zu gehen. Klassischen Block Puzzle Tetris-Spiel ist der König aller Puzzle-Spiel, weil es Geschichte ist sehr alt. Es wird Sie zurück in die Kindheit. Klassischen Block-Puzzle-Spiel ist voller Spaß, attraktiv und geeignet für alle. Sie können Ihre Freunde und Familie durch Teilen Sie Ihre Punktzahl auf Spiel-Center konkurrieren.

Wie Blocks Craft Physik Spiel zu spielen
• Ziehen Sie die Blöcke, um sie zu bewegen.
• Versuchen Sie sie alle in der Zeile oder Spalte zu passen. Dann wird der Block klar sein, und Sie erhalten den Punkt. Spiel wird über, wenn kein Platz für die Formen unter dem Gitter sind.
• Blöcke können nicht gedreht werden.
• Sorgen Sie sich nicht! Keine Fristen!

Eigenschaften der Blöcke Craft Physik Spiel
• Einfache Regeln und einfache Steuerung
• Verschiedene Blöcke und bunte Grafik
• Glatte und empfindliche Animation
• Lustige Soundeffekte
• Stunden Spaß, spannende Spiel
• Unterstützung Rangliste

Blöcke Craft: Build Formen mit Blöcken AdFree (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

High Sierra auf aktuellen Macs: Dateisystem APFS ist Pflicht

Im September erwarten wir macOS High Sierra – mit einer ganz entscheidenden Änderung.


Das Dateisystem auf dem Mac wird damit vom bisherigen HFS+ auf Apples neues Dateisystem APFS umgestellt. Dass diesem neuen Standard, der auch ältere Macs spürbar beschleunigt, die Zukunft gehört, steht außer Zweifel.

Die Präsentation zuletzt auf der WWDC war überzeugend – so viel Tempo beispielsweise im Mac-Finder haben wir noch nie erlebt.

Eine Nachricht ist allerdings neu: Auf Macs mit SSD-Speicher wird APFS tatsächlich verpflichtend – das hat Apple jetzt in einem gerade aktualisierten Support-Dokument bestätigt, das es bisher noch nicht auf Deutsch gibt. In der entscheidenden Passage heißt es:

„Wenn Sie auf macOS High Sierra aktualisieren, werden alle Rechner mit Flash-Speicher automatisch konvertiert. Systeme mit Festplatten und Fusion Drives werden nicht auf APFS umgestellt. Es ist nicht möglich, die Umstellung auf APFS abzulehnen, es gibt kein Opt-out.“

Obwohl APFS auf iPhone und iPad bereits zuverlässig läuft, hatten Experten Apple-Nutzern, die ihren Rechner im täglichen Arbeitseinsatz brauchen, dazu geraten, mit der Umstellung auf APFS womöglich noch zu warten. Denn schlechte Erfahrungen mit Apple-Neuerungen gibt es mehr als genug.

Komplettes Update verschieben?

Diese Möglichkeit besteht bei aktuellen SSD-Macs nun also nicht. Wer vorsichtig sein will, hat nur eine Chance – mit dem kompletten Update auf High Sierra erst einmal abzuwarten und die Erfahrungen anderer Nutzer zu beobachten. Bei iOS verlief die Umstellung auf APFS mit iOS 10.3 im letzten März zwar problemlos. Doch beim Mac mit seinen vielen externen Programmen und enormer Hardware-Peripherie sind die Anforderungen deutlich komplexer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone Hüllen, Apple Watch Armbänder, Lautsprecher, Kopfhörer, 4K Actioncams, USB-Ladegeräte und mehr

Wir starten in den heutigen Dienstag und werfen eine Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler bedient sich nahezu am gesamten Produktsortiment und schickt über den Tag verteilt zahlreiche Deals ins Rennen.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

AUKEY Eclipse Bluetooth Lautsprecher 20W mit 12 Stunden Wiedergabezeit und Oberfläche aus...
  • Eleganter, tragbarer, leistungsstarker Bluetooth Lautsprecher mit Dual-10W-Treiber und...
  • Erleben Sie Ihrer Musik kraftvoll durch den Eclipse Wireless Lautsprecher. 20W liefern...

07:20 Uhr

Angebot
Suaoki D21 Auto Starthilfe15000mAh mit 500A Spitzenstrom Akku Ladegerät Tragbare Externer Akku mit...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 15000mAh Kapazität (500A Peak) Batterie kann Ihr 12/ 16 / 19V...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...

08:00 Uhr

Bluetooth Lautsprecher 4.1 IPX6 VAVA, 24 Stunden Spielzeit, 5200mAh Wetterfest Wireless Speaker VOOM...
  • Lange Spielzeit bis 24 Stunden: Beständiger 5200mAh Akku streams Ihre Musik oder Telefonanrufe den...
  • Wetterfeste Konstruktion: Widerstandsfähige IPX6 Bauart schützt den Bluetooth Lautsprecher vor...

08:10 Uhr

Angebot
iPhone 7 Plus Lederhülle Backcover ** Echtes Leder ** Ultra-Slim Case ** Magnethaftung für...
  • Business Case ---► Hochwertiges Leder Case ✔ Rindsleder erster Klasse ✔ Ultra-dünn für...
  • Innovative Lederhülle ---► Ideal für KFZ-Magnethalterungen durch eine eingearbeitete...
iPhone 7 Akku hülle , Wesoo 2800 mAh ultradünne iPhone 7 4,7 Zoll Ladehülle (Schwarz )
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2800 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

08:25 Uhr

Angebot
Honstek K9 Portable Bluetooth Lautsprecher Kabelloser Bluetooth V 4.2 Lautsprecher mit Doppel 10 W...
  • Hervorragende Klangqualität: Erleben Sie Ihre Musik mit super lautem und vollem Stereo Klang, was...
  • Outdoor Indoor Lautsprecher: Mit seinem Wasserdicht, Staubdicht IPX7, Metall und...

09:10 Uhr

AUKEY Power Bank 30000mAh, 2 * 5V 2.4A Ausgang, 1 * 5V 2A Lightning Eingang und 1 * 5V 2A Mikro USB...
  • Mobiles Ladegerät mit 30 000 mAh - laden Sie ein iPhone 7 10-mal oder ein 9,7-Zoll iPad Pro 2,5-mal...
  • 2 USB-Anschlüsse, 4,8 A kombinierte Stromabgabe - gleichzeitiges

09:30 Uhr

iPhone 7 Hülle, FayTun iPhone 7 Schwarz Schutzhülle Black Case Silikon- Fingerabdruck Backcover...
  • Compatible with iPhone 7 (4.7 inches): Simple, elegant, functional, the iPhone 7 Hülle features a...
  • Optimaler Schutz: Sehr beständig gegen Stöße, Kratzer oder Risse, verhindert die Ansammlung von...

10:10 Uhr

Angebot
Smart Plug, Queta WLAN Steckdose Plug, steuern Sie Ihr Gerät von überall, Smart Swatch mit Home...
  • Arbeitet mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung von elektrischen Geräten Kein Hub erforderlich
  • Timing-Funktion: Sie können die Zelle Timing-Aufgabe, für Ihre Zeit zu schalten gesetzt, wenn Sie...

10:15 Uhr

Bestand Aluminium Kombi-Dockingstation zum Aufladen, geeignet für Smartphone, Tablet & Apple Watch...
  • Mehrfunktional Halterung -- Der perfekte Kombi für Smartphone,Apple Watch und Tablet
  • Erstklassiges Aluminium Material vereinigt sich die Haltbarkeit mit der Schönheit

10:45 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 43.5W 3 Ports, Quick Charge 3.0 Port und 2 Ports mit AiPower...
  • Quick Charge 3.0 - laden Sie kompatible Geräte bis zu viermal schneller als mit herkömmlichen...
  • Die INOV-Technologie (Intelligent Negotiation for Optimum Voltage) bietet eine individuell...

11:00 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 kabellose In Ear Ohrhörer, leichte Kompakte Konstruktion,...
  • Leichtes Kompaktes Design: Kompakte Konstruktion ohne Masse wiegt nur 15g angenehme Passform ohne...
  • Zuverlässige Bluetooth 4.1 Verbindung: Energie effizient, leicht zu paarende Verbindung bietet...

11:05 Uhr

Benuo Apple Watch Armband iWatch Uhrenband mit Metall Schließe Echtes Leder iWatch Ersatzband für...
  • 1. Hochleistunger Leder: Exquisiter echter Leder und Hand-naht machen das Ersatzband bequem zu...
  • 2. Verbesserter Adapter: Adapter und Verschluss sind von guter Qualität und klicke gut ein und...

11:25 Uhr

dodocool Quick Charge 3.0 USB Ladegerät mit 6 Ports 58W Schnellladegerät, 1x QC3.0 und 5x USB 2.0...
  • SMART CHARGE: Diese Technologie erkennt automatisch das angeschlosse Gerät, ermöglicht die sichere...
  • 58W GENÜGENDE ENERGIE: 58W bieten genügend Energie um bis zu 6 stomintensivere Geräte...

12:15 Uhr

Bluetooth Kopfhörer, Techvilla Sport In Ear Wireless Bluetooth Headset 4.1 IPX5 Wasserdicht...
  • Magnetische Verbindung: Smart-Sensor magnetisches Design lässt Ihre Kopfhörer Linien mehr...
  • Gute Klangqualität: Diese Kopfhörer sind mit magnetischem Metall Horn ausgestattet und besitzen...
Stereo Wireless Bluetooth 4.0 Lautsprecher UMIDIGI 24W Dual-Treiber Subwoofer für erweiterten Bass...
  • 【BASS, BASS, BASS !!!】Spezielle Wandler halten den Gesamtverzerrfaktor unter unglaublichen...
  • 【Schnelle und stabile Verbindung】Bluetooth 4.0, sofort eine Verbindung zu Ihrem Smartphone oder...

13:05 Uhr

Powerbank Akkupack 20000mAh Externer AKku 2 USB Ports mit LED Statusanzeige für iPhone, Galaxy,...
  • Enorme Kapazität: Er lädt das iPhone 7plus sechsmal, das Galaxy s7 fünfmal oder das iPad pro...
  • 2 USB Ausgängea: 100% Kompatibilität mit iPhone, Android sowie andere Smartphone, Tablette, Kamara...

13:20 Uhr

icefox Bluetooth Kopfhörer, drahtlose Stereo Kopfhörer, sicherer Halt und optimale Passform für...
  • 【Erstaunliche Klangqualität】 APTX und CVC 6.0 Rauschunterdrückung - Erstaunliche...
  • 【Flexible Ohrbügel】: Die flexiblen, stabilisierenden Ohrbügel passen sich an Ihre Ohren an, so...
EC Technology 22400 mAh Externer Akku mit 3 USB Ausgängen Powerbank für iPhone, iPad, Samsung und...
  • 22400mAh Powerbank der 2. Generation, Externer Akku mit höherer Effizienz liefert den...
  • Schnelle Eingangsladung: DC 5V 2A Eingang (Ladegerät nicht im Lieferumfang enthalten) - doppelt so...

14:50 Uhr

Angebot
Sport Bluetooth Kopfhörer Mpow Swift Bluetooth Wireless Sport Stereo In-Ear-Kopfhörer mit Noise...
  • Musik Hören und Anruf Sprechen: Mpow Swift Bluetooth Kopfhörer bietet Ihnen Lieblingsmusik und man...
  • Technik zur Signalverstärkung: Die Technik zur Signal hat sich verbessern, so dass man die Musik...

14:55 Uhr

Campark Action Kamera WIFI Dual LCD Bildschirm 4K Sport Action Cam 16MP Ultra HD Helmkamera...
  • Sony Sensor. Die Actionkamera nimmt Videos in 4K Ultra HD mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf und...
  • Wifi-Konnektivität über 8 Meter können Sie kabellos Videos und Fotos auf Ihrem Handy oder Laptop...

15:25 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Kopfhörer Wireless Sport Headset aptX IPX4 Wasserschutz...
  • Stabile Bluetooth 4.1 Verbindung - Profitieren Sie von einer stabileren Verbindung dank der...
  • AptX & CVC 6.0 lärmdämmende Technologie für besseres Audio - Erleben Sie satte Soundqualität wie...

15:45 Uhr

iPhone 7 Hülle, RANVOO 3-Teilige Styliche Hochwertige Extra Dünne Harte Schutzhülle Schale Cover...
  • Kompatibel mit iPhone 7 (4,7 Zoll 11,9 cm)【Logo out】Viele Farben sind verfügbar.
  • Speziale Struktur: 1 angeraute Rückseite & 2 Stoßfänger werden kombiniert, verbessert die...

16:40 Uhr

Bandmax Cool Armee Tarnfarbe Design Lederarmband mit Magnetverschluss Ersatzarmband Sportliches...
  • Lederarmband mit Cool Armee Tarnfarbe Design, Ersatzband für 42 MM Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Leder Armband im Vergleich zu Apple, aber bei einem...

17:55 Uhr

Vemico 4K Action Cam WIFI Action Kamera 16MP 2.0 Zoll Bildschirm Wasserdicht Unter Wasser Sport...
  • 【4K Video Aufnahme】Vemico Full HD 4K Sport Action Kamera ist ein Flaggschiff Modell, mit einer...
  • 【Top Bildqualität】Sony Sensor ist die große Neuigkeit für 16MP Bildauflösung mit 170 Grad...

18:50 Uhr

Action Cam, DBPOWER 4K Sports Action Kamera WIFI 2.0 Zoll FHD LCD Display Wasserdicht Helmkamera mit...
  • 【4K HD AUflösung】 -  4K Full HD Action Kamera von DBPOWER - Videoauflösung bis zu 4K, 1080p...
  • 【2 aufladbare Batterien enthalten】- Verdoppelt Ihre Aufnahmezeit von ungefähr 90 Minuten auf...

19:35 Uhr

iPhone 7-Adapter & Splitter, Wesoo Doppel-Lightning-Adapter für Kopfhörer & Ladeadapter für...
  • BITTE BEACHTEN: Zuerst Ihre Kopfhörer an den Adapter anschließen und diesen dann mit dem iPhone...
  • Aufladen & Musik: Für iPhone 7 / 7Plus entworfen, der Doppel-Lightning-Splitter gestattet Ihnen...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Insta360 One: Neue 360-Grad-Kamera mit Lightning-Anschluss

Insta 360 One IphoneMit der Insta360 ONE ist eine neue 360-Grad-Kamera auf dem Markt, die sich per Lightning-Anschluss auch direkt auf das iPhone aufstecken lässt. Die Kamera nimmt Rundumfotos und -videos mit bis zu 24 MP Auflösung (6912 x 3456 Pixel) sowie maximal 4K auf. Die neue Kamera kann eigenständig oder in Kombination mit einer Bluetooth-Fernbedienung genutzt werden, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Chef verkauft Aktien für über 40 Millionen US-Dollar

Apple-Logo

Tim Cook hat fast 270.000 Anteilsscheine seines Konzerns, die ihm im Rahmen seiner Kompensation zugeteilt wurden, abgestoßen. Er erwischte dabei einen guten Zeitraum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARKit ermöglicht 3D-Menü im Restaurant, virtuelle Haustiere & Walking Dead im Wohnzimmer

Immer ausgereifter werden die Anwendungen zur Erweiterten Realität von ARKit im kommenden iOS 11. Darunter finden sich auch ersten Ankündigungen für den Herbst, sodass Nutzer zum Marktstart mit vielen AR-Apps im App Store ihre Neugierde befriedigen können. Bedacht werden sollte hierbei die Systemanforderungen von ARKit. Mindestvoraussetzung ist ein A9-Prozessor, wie er in iPhone 6s bzw. iPhone ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Ionic Smartwatch mit grösserer Akkulaufzeit offiziell vorgestellt

Fitbit IonicFitbit hat eine neue Smartwatch vorgestellt. Die Fitbit Ionic soll eine hohe Akkulaufzeit gegenüber anderen Smartwatches bieten und kann Sportarten präzise erkennen und tracken.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

S13: Schickt Sonos HomePod-Herausforderer ins Rad?

Sonos könnte nun auch den HomePod herausfordern. Ein aktueller Bericht bringt einen Smart Speaker des Lautsprecherherstellers ins Gespräch. Er soll verschiedne Sprachassistenten und Musikstreamingdienste unterstützen.

Der HomePod stößt zu einer spannenden Zeit in den Markt der smarten Speaker vor. Amazons Echo hat den Markt bereits gehörig aufgerollt, Google Home expandierte unlängst nach Europa und auch Facebook soll an einem Smart Speaker basteln. Nun könnte noch ein Mitbewerber auf den erwachenden Markt abzielen und der hat ein gesundes Interesse an der Konkurrenz zum HomePod. Haben Journalisten bei ersten Tests des HomePod nicht bilanziert, der Lautsprecher von Apple klinge deutlich teurer als die Sonos-Geräte? Deren Lautsprecher gaben hier stets einen recht hohen Standard vor. Wie nun berichtet wurde, hat Sonos einen Antrag auf Zulassung bei der amerikanischen Aufsichtsbehörde FCC eingereicht. Das S13 genannte Gerät soll ein High Performance All-in-One-Gadget sein, das sich in die Sonos-Home-Soundsysteme einfügt. Er soll eine Sprachsteuerung und hohe Klangqualität bieten.

S13 adds integrated voice control functionality with far field microphones. Moreover, the device will support multiple voice platforms and music services, allowing customers to effortlessly control their music on Sonos.

Welche Dienste, etwa bei Musikstreaming, der Speaker konkret unterstützen wird, falls er denn so auf den Markt kommt, wird indes abzuwarten sein.
Wer von euch würde sich für einen Smart Speaker von Sonos interessieren?
Nutzt ihr bereits andere Lautsprecher des Unternehmens?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Combat-Racer „Battle Riders“ zum halben Preis laden

Combat-Racer „Battle Riders“ zum halben Preis laden

Wollt ihr es am heutigen Dienstag bei schönstem Sonnenschein mal so richtig krachen lassen, empfehlen wir euch Battle Riders (AppStore). Der Combat-Racer ist aktuell nach längerer Zeit mal wieder günstiger zu haben.

Zuletzt lag der Preis für die vor 3 Jahren im AppStore erschienene Universal-App bei 4,49€. Davon könnt ihr nun knapp die Hälfte sparen. Denn im Moment kostet der Download des im AppStore mit guten 4 Sternen bewerteten Rennspieles nur 2,29€. Dies ist zwar nicht der Bestpreis, aber ein günstiger Preis für einen der besten Genrevertreter dieser Art im AppStore.
-gki14976-
Battle Riders (AppStore) ist ein gelungener Combat-Racer, bei dem es nicht nur auf gute fahrerische Leistungen und einen Bleifuß ankommt, sondern auch auf einen Bleifinger. Denn statt nur über die Kurse zu rasen und die Gegner mit gekonnten Fahrmanövern zu überholen, könnt ihr sie auch einfach mit Waffengewalt und euren verschiedenen Bordkanonen außer Gefecht setzen. Mehr Infos über das aktuell auf 2,29€ reduzierte Action-Rennspiel Battle Riders (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Combat-Racer „Battle Riders“ zum halben Preis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ zum Apple-Event: Apple will am 12.9. ins Steve Jobs Theatre einladen

Apple hatte in den letzten Jahren verschiedene Orte für große Produktankündigungen gemietet. Mehrfach quartierte sich Apple im Bill Graham Civic Auditorium zu San Francisco ein, das bis zu 7000 Besucher aufnehmen kann. Genau dort hatte Apple übrigens vor 40 Jahren auch den Apple II gezeigt. Die Apple Watch wurde im Flint Center gezeigt, nicht weit entfernt vom Apple Campus. Auch dieser Ort ist ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So können Sie Siri auch umfangreichere Befehle geben

Egal, ob man die Home-Taste kurz gedrückt hält oder Apples Sprachassistenten mit dem „Hey Siri"-Befehl aktiviert - in jedem Fall hört Ihr iPhone nur für sehr kurze Zeit zu, sodass längere Befehle kaum möglich sind. Man kann aber auch die Zeit mit einem kleinen aber feinen Trick verlängern und wird so nicht mehr mitten im Befehl von Siri unterbrochen. Wir zeigen Ihnen, wie dies schnell und einfach funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Apple muss mit dem nächsten iPhone wieder einen Wow-Effekt liefern

Bereits in zwei Wochen soll Apple das nächste iPhone präsentieren. Ich hoffe endlich mal wieder auf einen Wow-Effekt.

iPhone 8 Homebutton

In diesem Jahr hat das iPhone seinen zehnten Geburtstag gefeiert. Acht Generationen habe ich seit dem Start im Jahr 2007 mitgenommen, nur die ersten beiden Modelle habe ich verpasst. Wenn es den App Store und das viele Zubehör nicht geben würde, wäre das iPhone in den letzten Jahren aber relativ langweilig geworden. Hoffentlich liefert Apple im September wieder ein Highlight.

Denn wenn man ehrlich ist: Seit dem iPhone 6 und dem erneut etwas größeren Bildschirm hat sich in der iPhone-Welt seit 2014 nicht viel getan. Und eigentlich heißt das iPhone 7 auch nur iPhone 7, weil es im Jahr zuvor schon ein iPhone 6s gegeben hat. Abgesehen von dem wasserdichten Design, das die Konkurrenz zum Teil schon Jahre zuvor geliefert hat, hat Apple keine echten Highlights geliefert.

Vieles spricht dafür, dass sich das mit dem iPhone 8 ändern wird, wenn es denn überhaupt so heißt. Der Home-Button soll wegfallen, das Display noch ein bisschen größer werden. Statt Touch ID will Apple in Zukunft auf Face ID setzen, eine intelligente Gesichtserkennung, die sogar im Dunkeln funktionieren soll.

Ein iPhone 7s wird mich nicht begeistern können

Aber egal, was Apple in den nächsten Wochen vorstellen wird, gemeckert werden wird ohnehin. Face ID wird sicher als Sicherheitsrisiko abgestempelt, schließlich könnten Dritte das iPhone damit ohne Einwilligung des Nutzers entsperren. Und auch über den Preis wird sicherlich wieder viel diskutiert: Über 1.000 Euro soll das nächste Top-iPhone möglicherweise kosten. PS: Die Konkurrenz ist auch nicht günstiger, das kürzlich vorgestellte Samsung Galaxy Note8 mit 64 GB Speicherplatz kostet 999 Euro.

Ich lasse die Gerüchteküche und die vielen Experten im Netz einfach reden. Was Apple uns bald präsentieren wird, können wir eh nicht beeinflussen. Klar ist aber auch: Mit einem eher unspektakulären Update, wie es Apple im Frühjahr bei den iPads gemacht hat, wird man mich in diesem Jahr ganz sicher nicht vom Hocker hauen. Wenn Apple viel Geld für neue Technik möchte, müssen mich Tim Cook & Co endlich mal wieder richtig begeistern – mit einem iPhone 7s wird das nicht gelingen.

Der Artikel Kommentar: Apple muss mit dem nächsten iPhone wieder einen Wow-Effekt liefern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 3: So könnte Apple den Smartwatch-Markt stärken

Apple Watch Series 3: So könnte Apple den Smartwatch-Markt stärken auf apfeleimer.de

Zur Apple Watch Series 3 sind schon einige vermutliche Neuerungen bekannt, allen voran der LTE-Chip, der die Smartwatch auch ohne iPhone nutzbar machen soll. Andere große Änderungen sollen laut Experten nicht zu erwarten sein, unter anderem auch kein neues Design.

Apple Watch Series 3: LTE-Chip als wichtige Neuerung

Sollte die Watch Series 3 aber mit einem LTE-Chip aufwarten, könnte dies nicht nur Apple einen Vorteil bei Verkaufszahlen einbringen. Vielmehr nennen Experten die Möglichkeit, dass auch die anderen Hersteller von Smartwatches von Apples Neuerung profitieren könnten.

Und zwar dergestalt, dass der Markt als solcher wächst, da Apple mit einer LTE-Smartwatch für mehr Interesse an Smartwatches an sich sorgt. Ein solcher Effekt hat schon beim Launch der ersten Generation der Apple Watch gezeigt: während 2014 noch 5 Millionen Smartwatches weltweit ausgeliefert wurden, waren es 2015 schon 30 Millionen Modelle.

Apple kann gesamten Smartwatch-Markt stärken

Zwar hat Apple „nur“ zwölf Millionen dieser Modelle im Jahr 2015 ausgemacht, der Markt wurde aber alleine durch Apples Einstieg angefacht. Dies könnte sich auch zeigen, wenn die Apple Watch mit LTE-Chip als eigenständiges Gerät genutzt werden kann. Aber auch wenn dem so sein sollte, gehen die Experten nicht davon aus, dass sich Smartwatches in naher Zukunft als Massenphänomen wie das Smartphone zeigen werden.

Der Beitrag Apple Watch Series 3: So könnte Apple den Smartwatch-Markt stärken erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sleep Sounds – Natur, weiße Geräusche klingt

Einschlafen schneller mit dieser App.
 Alle Töne wurden mit hochwertigen Stereokondensatormikrofonen und Vorverstärkern aufgenommen. (Neben erzeugten Geräuschen: weißes rosa braunes Rauschen und binaurale Beats)

Zusatzfunktionen:
 Automatische Abschaltung
 Zuverlässiger Wecker

Geräusche:
weißes Rauschen
Rosa Rauschen
Unicorn Spieldose
Teddybär-Spieluhr
Ballerina Spieluhr
Katze Schnurren
Am frühen Morgen
Nebenfluss im Wald
Wald
Tropischer Dschungel mit Baumfröschen
Loro park
Feuer
Starkregen
Schweren Donner
Fernen Donner
Regen unter Regenschirm
Regen in der Nähe von Fenster
Leichter Regen auf der Straße
Regen auf Stadtstraße mit Verkehr
Meer mit Möwe
Sandstrand
Baltic sea beach
Unterwasser-Vulkan
Nacht Meer
Wind im offenen Fenster
Wind an der Tür
London Hauptbahnhof
Australischen U-Bahn
Moskauer u-bahn
Chinesischen Bus
Autobahn
New york stille straße
Autobahnbrücke
Oszillierenden Gebläses
3D Drucker
Alten Radio-Tuning
Alte englische Uhr
Staubsauger bei der Arbeit
Windspiele
Gong 40 „
Gong 38 „
Binaural beat 1Hz lethargisch
Binaural schlagen 2Hz tiefen Schlaf
Binaural beat 3Hz traumlos
Binaural beat 4Hz schläfrig
Binaural schlagen 6Hz Fantasie
Binaural beat 8Hz entspannt
Binaural beat 12Hz bewusst
Binaural schlagen 16Hz Fokus
Binaural beat 24Hz aktiv

Sleep Sounds - Natur, weiße Geräusche klingt (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue ARKit-Beispiele: 3D-Speisekarte und Zombie-Attacke

Apples ARKit erweist sich als bunte Spielwiese für Entwickler. Wir haben euch in der Vergangenheit ja schon hier und da Beispiele für den Einsatz der in iOS 11 integrierten Schnittstelle für Augmented-Reality-Anwendungen gezeigt, mittlerweile gibt es wieder jede Menge neues Material zu sehen. Ein Blickfänger ist natürlich die virtuelle Speisekarte von Kabaq. Im praktischen Einsatz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So groß werden iPhone 7S und iPhone 7S Plus

Vor rund zwei Wochen tauchte ein Bericht auf, nachdem das iPhone 7S etwas größer sein wird als das bisherige iPhone 7. Am heutigen Tag wird dieses Gerücht noch einmal bekräftigt. Allerdings dürften die Unterschiede zwischen dem iPhone 7 und iPhone 7S kaum sichtbar sein.

Bericht: iPhone 7S minimal größer als das iPhone 7

Am heutigen Tag taucht ein Bericht von TechnoBuffalo auf, in dem es heißt, dass das iPhone 7S minimal größer sein wird als das iPhone 7. In jeder Dimension soll das iPhone 7S größer sein, dies bedeutet, es ist dicker, breiter und länger. Allerdings dürfte man  den Unterschied mit dem bloßen Auge kaum bemerken.

Es heißt, dass das iPhone 7S folgende Maße mit sich bringt: 138,44mm x 67,26mm x 7,21mm. Dies wäre etwas größer als das iPhone 7 mit seinen 138,3mm x 67,1mm x 7,1mm. Das iPhone 7S Plus soll 158,37mm x 78,1mm x 7,41mm groß sein, während das iPhone  Plus folgende Werte misst: 158,2mm x 77,9mm x 7,3mm.

Diese Werte wollen die Kollegen von einer vertrauensvollen und zuverlässigen Quelle in Erfahrung gebracht haben. Der Grund für das angepasst Gehäuse soll im drahtlosen Laden liegen. Es heißt, dass Apple für alle 2017er Modelle drahtloses Laden ermöglicht und ein Gehäuse aus Glas verbaut. Dies und das überarbeitete Innenleben der Geräte soll dafür sorgen, dass das Gehäuse minimal größer wird. Das eingebundene Foto zeigt iPhone 7S Dummys, die kürzlich aufgetaucht sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-Apple-Entwickler kritisiert Touch Bar beim MacBook Pro

Ex-Apple-Entwickler kritisiert Touch Bar beim MacBook Pro

Apple zwinge die Kunden, die OLED-Funktionstastenleiste mitzukaufen, wenn sie den bestausgestatteten mobilen Mac wollten, so Chuq Von Rospach, der zehn Jahre bei dem Konzern angestellt war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verkauft Aktien im Wert von 43 Millionen Dollar

Tim Cooks Vergütung hängt sehr stark davon ab, wie erfolgreich Apple wirtschaftlich abschneidet. Ein wesentlicher Indikator dabei ist die Positionierung im S&P 500. Aus einer Meldung an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC ("United States Securities and Exchange Commission") geht hervor, dass sich Tim Cook von mehr als 267.000 Aktien getrennt hat und diese für rund 43 Millionen Dollar verkaufte. D...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stärkt US-Wirtschaft: 150.000 neue Jobs dank App Store

Tim Cook hat Apples Bestreben erläutert, möglichst viele Arbeitsplätze zu schaffen.

In einem Interview mit der New York Times erklärte der Apple CEO, allein im App Store seien im letzten Jahr 150.000 neue Jobs geschaffen worden. Entwickler hätten mit Auszahlungen in Höhe von insgesamt 5 Milliarden US-Dollar profitiert.

Cook erklärte in dem Gespräch in Austin:

„Die Realität ist, dass die Regierung, für eine lange Zeitspanne weniger funktional geworden ist und nicht mit der Geschwindigkeit arbeitet, die sie einmal hatte. Und so liegt es an uns, gesellschaftliche Aktivitäten zu verstärken.“

Cook: Interview über US-Wirtschaft und Arbeitsplätze

Cook betontee, dass Apple die moralische Verantwortung trage, etwas zur US-amerikanischen Wirtschaft beizutragen und für Arbeitsplätze zu sorgen.

Als jüngste Initiativen Apples nannte er die Pläne, ein neues Datencenter im Bundesstaat Iowa zu bauen und die Ausweitung der Swift-Lernkurse auf 30 weitere Hochschulen – iTopnews.de berichtete. Er sprach sich dabei auch erneut für mehr Programmierkurse an Schulen aus, das dies der vielleicht wichtigste Wirtschaftszweig der Zukunft sei.

Bereits im Mai hatte Apple College-Kurse für angehende Entwickler ausgebaut und ein passendes neues eBook gelauncht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Boss sieht "moralische Verantwortung", die Wirtschaft wachsen zu lassen

Tim Cook

Die US-Regierung sei seit langer Zeit "weniger funktionsfähig", weshalb Unternehmen wie das seine und alle anderen Bereiche der Gesellschaft "einspringen" müssten, so Tim Cook.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support für Beddit Schlafmonitor zuständig

Im Mai hatte Apple mit Beddit überraschend einen Hersteller von Schlafmonitoren übernommen. Mit den Systemen lässt sich der Schlaf durch Sensoren auf der Bettmatratze überwachen und in Kombination mit HealthKit analysieren. Hierbei überwacht Beddit nicht nur die Bewegungen während der Schlafphase, sondern auch Atmung, Puls, Raumluft und Schnarchen. Das System arbeitet offenbar so gut, dass A...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarthome-Schaltzentrale Yonomi unterstützt jetzt TP-Link-Produkte

Yonomi IpadYonomi ist ein Onlinedienst, mit dessen Hilfe sich verschiedene Heimautomatisierungssysteme verknüpfen lassen. Die Liste der unterstützten Systeme konnte sich auch bislang schon sehen lassen, mit dem neuesten Update der Yonomi-App werden auch die Smarthome-Produkte von TP-Link unterstützt, darunter auch die schaltbaren Steckdosen des Herstellers. Yonomi verknüpft die verschiedenen System in etwa mit der Automatisierungsplattform IFTTT […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4 Jahre altes Action-Puzzle „Colossatron“ ist „Gratis-App der Woche“

4 Jahre altes Action-Puzzle „Colossatron“ ist „Gratis-App der Woche“

Fast vergessen hätten wir in dieser Woche die aktuelle „Gratis-App der Woche“, die Apple am vergangenen Spiele-Donnerstag im AppStore ernthüllt hat. Es ist diesmal Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt (AppStore) von Halfbrick.

Der Titel ist quasi ein kleiner Klassiker, ist er doch bereits Ende 2013 im AppStore erschienen. Zuletzt lag der Preis für die Universal-App für iPhone und iPad bei 1,09€, die ihr nun also noch bis übermorgen am späten Nachmittag sparen könnt. Dann präsentiert Apple wieder eine neue „Gratis-App der Woche“.
-gki12752-
In Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt (AppStore) steuert ihr eine riesige Roboterschlange aus dem All, die es nach dem Prinzip eines Match-3-Puzzles ständig auszubauen gilt. Hierfür müsst ihr verschiedenfarbige Powercores in die Schlange ziehen und diese so verlängern und immer messer ausrüsten, indem ihr gleichfarbige Powercores nebeneinander platziert. Weitere Infos über dieses actionreiche Match-3-Puzzle, das ihr aktuell kostenlos aus dem AppStore laden könnt, gibt es in unserer Spiele-Vorstellung zum Release 2013.

Der Beitrag 4 Jahre altes Action-Puzzle „Colossatron“ ist „Gratis-App der Woche“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Extra-Guthaben bei gleich drei Händlern – auch online

Man kann eigentlich niemanden ans Herz legen iTunes Guthaben ohne Rabatt oder ohne Extra-Guthaben zu kaufen. Auch diese Woche habt ihr bei drei unterschiedlichen Händlern die Möglichkeit 15 Prozent Extra-Guthaben zu erhalten – und bei einem auch online.

iTunes

Die Drogeriekette Rossmann, die Supermarktkette HIT sowie der Elektronikhändler Saturn bieten diese Woche 15 Prozent Extra-Guthaben auf verschiedene iTunes Karten:

  • 25 Euro iTunes Karte
  • 50 Euro iTunes Karte
  • 100 Euro iTunes Karte

Bei HIT und Rossmann erhaltet ihr dieses Zusatzguthaben noch bis Freitag dieser Woche. Wie immer hier: ihr erhaltet einen Extra Kassenbon, auf dem ein weiterer Code aufgedruckt ist. Dieser muss zusätzlich im iTunes Store eingegeben werden. Achtet also darauf, dass ihr diesen an der Kasse auch erhaltet und nicht in die Tasche knüllt.

Auch online bei Saturn.de

Bei Saturn habt ihr bis Sonntag dieser Woche die Möglichkeit euch das Extra-Guthaben zu sichern. Selbstverständlich auch in den Filialen. Wer allerdings lieber im Internet shoppt, der kann einfach auf Saturn.de klicken und sich das Extra-Guthaben dort sichern:

Mit iTunes Karten und dem hier aufgeführten Extra-Guthaben könnt ihr euer iTunes Konto auffüllen und euren Hunger nach Medien, wie Songs, Filme, Serien und Apps stillen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Wird doch ein anderer Weg eingeschlagen?

Apple Car: Wird doch ein anderer Weg eingeschlagen? auf apfeleimer.de

Vor kurzem haben wir über die neuen Informationen in Bezug auf das Apple Car berichtet, und zwar die neuen Bilder der Lexus-SUVs mit LIDAR-Technik. Während des Beitrags habe ich darüber spekuliert, dass dies ein wichtiger Schritt hin zum tatsächlichen Apple-Auto sein könnte.

Apple Car: Release wird dieses Jahr entschieden

An anderer Stelle wird nun aber darüber spekuliert, dass Apple in eine andere Richtung gehen wird. Weiterhin heißt es, dass die Fotos der Lexus-SUVs einem echten Apple Car am nächsten kommen wird, ein eigenes Apple-Auto aber nicht zu erwarten sei.

Stattdessen könnte Apple sich dazu entscheiden, eine andere Rolle im Bereich des autonomen Fahrens einzunehmen. Und zwar, Technologien an die Automobilhersteller zu liefern, damit diese von Apples Ökosystem und Erfahrungen profitieren können.

Apple könnte auch anderen Weg gehen

Für Apple könnte sich mit den dafür erhaltenen Lizenzgebühren ein weiteres Standbein in einem wachsenden Wirtschaftszweig aufbauen lassen. Somit müsste Apple nicht das Risiko eingehen, mit viel Geld ein eigenes Auto zu entwickeln, das sich möglicherweise nicht gut verkauft. Für welchen Weg sich Apple am Ende entscheiden wird, dürfte bis Ende des Jahres bekannt sein. Bis dahin soll Apple nämlich intern klären wollen, wie es mit den PKW-Plänen aussieht.

Der Beitrag Apple Car: Wird doch ein anderer Weg eingeschlagen? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arcade-Game „Tomb of the Mask“ nach Update mit 45 neuen Leveln

Wer Tomb of the Mask spielt darf sich über neue Level freuen. Folgende Änderungen wurden per Update vorgenommen.

Tomb of the Mask

Tomb of the Mask (App Store-Link) von Happymagenta haben wir als gut eingestuft, auch die Bewertungen sind mit viereinhalb Sternen durchweg positiv. Mit dem neusten Update vor wenigen Tagen haben die Entwickler jetzt neue Inhalte bereitgestellt. Neben zwei neuen Funktionsweisen, gibt es zudem 45 neue Level. Außerdem wurde ein Fehler behoben, der die eingestellte Sprache bei jedem Neustart ändert.

Doch was genau bietet Tomb of the Mask? In immer wieder neu generierten Leveln mit einer pixeligen Retro-Grafik, muss man ein kleines Männchen mit Wischbewegungen in alle vier Richtungen von Wand zu Wand immer weiter nach oben bewegen und dabei möglichst viele Punkte und Münzen aufsammeln. Die Punkte ergeben den Highscore, mit den Münzen können zusätzliche Masken freigeschaltet werden, mit denen man sich kleine Vorteile verschaffen kann.

In Tomb of the Mask sind schnelle Entscheidungen gefragt

Auf dem Weg nach oben muss man in Tomb of the Mask aber nicht nur schnell, sondern auch gleichzeitig sehr aufmerksam sein. Zum einen wird man von einer tödlichen Gefahr verfolgt, zum anderen gibt es immer wieder gefährliche Stacheln oder sogar angriffslustige Gegner, denen man besser aus dem Weg geht. Immerhin: Mit einem Doppeltipp auf das Display lässt sich nach vorheriger Freischaltung ein Schild aktivieren, das zumindest vor einem Fehler schützt.

Auch wenn Tomb of the Mask grafisch sicherlich kein Meisterwerk ist und in Sachen Abwechslung etwas weniger bietet als das vergleichbare Downwell, macht es durchaus Spaß. Mit dem kostenlosen Download macht man hier sicherlich nichts verkehrt, wenn man schnell und actionreiche Spiele mag. Die In-Game-Werbung könnt ihr für 1,09 Euro per In-App-Kauf deaktivieren.

WP-Appbox: Tomb of the Mask (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Arcade-Game „Tomb of the Mask“ nach Update mit 45 neuen Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketchworthy – Notizen, Skizzen und Ideen

Sketchworthy wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen. 

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT 
Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Sketchworthy-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 150 verschiedenen Papier-Designs, 20 Notizbuchfarben und 7 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen. 

MISCHEN UND ANPASSEN 
JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen. 

NÜTZLICHE WERKZEUGE 
Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 25 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen. 

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT 
Die Sketchworthy-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen. 

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN 
Wir haben die Sketchworthy-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch. 

WEITERGABE 
Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen. 

EINE UNIVERSELLE APP 
Sketchworthy ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? iPad? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt. 

Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Menge Sensoren auf dem Dach: Apple schickt erneut Autos durch Kalifornien

Apple hat ein neues Auto mit experimentellen Aufbauten auf Kaliforniens Straßen gebracht. Abermals kommt ein Lexus-SUV zum Einsatz, doch setzt Apple nun auf ein aktuelleres Modell.

Apple hat neue Testautos auf den Weg geschickt, wie ein Leser dem U’S-Blog MacRumors berichtete. Wieder setzt Apple auf einen SUV der Lexus-Familie, nun sind jedoch Wagen aus diesem oder vergangenem Jahr unterwegs. Sie zeichnen sich durch ein verändertes LIDAR-Setup aus. Diese laserbasierten Sensoren zeichnen eine dreidimensionale Karte der Umgebung des Fahrzeugs.

Lexus mit vielen Sensoren

Stereo-Kameras und ein front- und rückwertiges RADAR halten nach Fußgängern, Objekten, Ampeln und Verkehrszeichen Ausschau. Doch die futuristischen Wagen deuten nicht auf ein Apple Car hin. Wie zuletzt erneut deutlich wurde, hat Apple seine Ambitionen ein eigenes Auto entwickeln zu wollen, begraben. Stattdessen konzentriert man sich auf die Entwicklung von Plattformen für autonome Systeme, hier habe Apple eine große Sache am kochen, so Tim Cook beim letzten Conference Call, Apfellike.com berichtete. Womöglich wird es künftig einen autonomen Mitarbeiter-Shuttle im Apple Park geben. Wie wir die veränderten Ambitionen Apples in diesem Bereich bewerten, erfahrt ihr in der jüngsten Episode unseres Apfelplauschs.

The post Eine Menge Sensoren auf dem Dach: Apple schickt erneut Autos durch Kalifornien appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteile: Android überholt iPhone in der Schweiz

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech Harmony Skill für Amazon Alexa verfügbar

Logitech Harmony Skill AlexaLogitech hat nun auch in Deutschland einen Harmony-Skill für Alexa veröffentlicht. Die Erweiterung verbindet die Hub-basierten Fernbedienungen des Herstellers mit den Echo-Geräten von Amazon. Nach der Aktivierung des Skills müsst ihr in zwei Schritten die Grundkonfiguration festlegen bzw. bestätigen. Ihr könnt hier für vorhandene Aktionen zusätzliche Anzeigenamen vergeben, um das Steuern dieser über Alexa zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 nur 4,95 Euro – Vodafone Allnet-Flat inkl. 5GB LTE nur 41,99 Euro pro Monat

Am heutigen Tag möchten wir euch auf einen attraktiven Deal aufmerksam machen, den die Flatrate-Experten von Sparhandy aufgelegt haben. Ihr erhaltet das iPhone 7 in Kombination mit dem Tarif Vodafone Smart L+ für gerade mal 4,95 Euro.

iPhone 7 nur 4,99 Euro mit dem Vodafone Smart L+

Sparhandy hat einen neuen Deal aufgelegt, der sich rund um das iPhone 7 dreht. Genauer gesagt, handelt es sich um das iPhone 7 mit 32GB. Das Apple Smartphone wird mit dem Vodafone Smart L+ kombiniert. Für das iPhone 7 werden einmalig nur 4,95 Euro fällig. Der Vodafone Tarif schlägt monatlich gerade mal mit 41,99 Euro zu Buche.

Das iPhone 7 verfügt unter anderem über ein 4,7 Zoll Retina Display, A10 Chip, 12MP Kamera, 8MP Frontkamera, Touch ID, 3D Touch, WiFi, LTE, Lightning, Bluetooth und vieles mehr. Der Vodafone Smart L+ bietet euch eine Telefon-Flat und eine SMS-Flat in alle dt. Netze und eine 5GB LTE Internet-Flat mit 500MBit/s. Die Anschlusgebühr in Höhe von 39,99 Euro könnt ihr euch über die Mein Vodafone App erstatten lassen.

Preisbeispiel iPhone 7 32GB mit Vodafone Smart L+

  • iPhone 7 32GB = 4,95 Euro
  • Tarif: 24x 41,99 Euro = 1007,76 Euro
  • Gesamtkosten = 1012,71 Euro

Für das iPhone 7 32GB ohne Vertragsbdingung werden im Apple Online Store 759 Euro fällig. Somit zahlt ihr für effektiv für den Vodafone Smart L+ während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten nur 253,71 Euro. Dies entspricht einem effektiven Monatspreis von nur 10,57 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7s soll etwas dicker als iPhone 7 werden

Auch in Bezug auf das iPhone 7s nimmt die Flut an neuen Infos nicht ab.

Nun hat sich Techno Buffalo mit einem neuen Beitrag zum Thema eingeschaltet. „Vertrauenswürdige und zuverlässige Quellen“ erzählen, dass das für kommenden Monat erwartete iPhone 7s etwas dicker als sein Vorgänger, das iPhone 7, sei.

Grund dafür soll die neue Rückseitenkonstruktion aus Glas sein, die für die Integration von kabellosem Laden benötigt wird. Dies besagte vor zwei Wochen auch ein Bericht, dessen Quellen Kontakt zum iPhone-Zulieferer Foxconn haben sollten – iTopnews.de berichtete.

Sind dies die Abmessungen von iPhone 7s und iPhone 7s Plus?

Der neue Report nennt sogar die angeblich genauen Abmessungen: Das iPhone 7s soll demnach 138,44 mm x 67,26 mm x 7,21 mm groß sein, wohingegen das iPhone 7 aktuell 138,3 mm x 67,1 mm x 7,1 mm misst.

Die Größe des iPhone 7s Plus soll 158,37 mm x 78,1 mm x 7,41 mm gegenüber 158,2 mm x 77,9 mm x 7,3 mm beim iPhone 7 Plus betragen. Sollten diese Abmessungen der Wahrheit entsprechen, dürfte die Größenverschiebung bei tatsächlicher Nutzung der Geräte kaum bemerkbar sein – deutlich weniger in jedem Fall als das veränderte Design.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Backgammon Premium“ mit Online-Multiplayer heute kostenlos statt 2,29 Euro

Ihr spielt gerne Backgammon? Dann könnt ihr euch jetzt die iOS-App „Backgammon Premium“ kostenlos sichern.

Backgammon HD

Das iOS-Spiel „Backgammon Premium“ (App Store-Link), das jetzt schon seit Dezember 2012 im App Store verfügbar ist, wird jetzt kostenlos zum Download angeboten. Backgammon Premium funktioniert auf iPhone und iPad und bietet eine digitale Version des beliebten Spiels Backgammon. Wer die Regeln nicht kennt, kann sich hier informieren.

Neben einem lokalen Spiel gegen den Computer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden könnt ihr auch gegen Freunde und Spieler aus aller Welt zum Duell antreten. Ihr könnt ein asynchrones Mehrspielerspiel starten oder aber auch ein Spiel in Echtzeit über das Game Center. Lokal könnt ihr auch an einem Gerät zu zweit spielen oder per Bluetooth zwei Geräte verbinden.

Online-Multiplayer via Game Center möglich

Mit einfachen Klicks und Wischgesten könnt ihr eure Steine nach dem Werfen der Würfel platzieren. Wer schneller alle Steine aus dem Spielfeld bugsiert hat, gewinnt das Duell. Gültige Züge werden hervorgehoben, auch könnt ihr euch Tipps anzeigen lassen oder Züge rückgängig machen (im Singleplayer). In Backgammon Premium stehen diverse Layouts zur Verfügung, ein klassisches, ein modernes und einige weitere.

Backgammon Premium funktioniert auf iPhone und iPad und ist eine Vollversion ohne Werbung und In-App-Käufe. Falls ihr Backgammon digital spielen wollt, tätigt den Download solange er noch kostenlos ist.

WP-Appbox: Backgammon Premium - Multiplayer Online Board Game (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel „Backgammon Premium“ mit Online-Multiplayer heute kostenlos statt 2,29 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Backups: Carbon Copy Cloner in Version 5 erschienen

Ccc Simple ModeCarbon Copy Cloner, eines der dienstältesten und bekanntesten Backup-Tools für den Mac, ist in Version 5 erschienen. Das Update bringt eine Vielzahl kleinerer Neuerungen, die nicht nur beim Planen und Verwalten der Dateisicherungen, sondern auch im Falle einer nötigen Wiederherstellung hilfreich sind. Professionelle Nutzer werden sich über die zusätzlichen Möglichkeiten beim Umgang mit unterschiedlichen Backup-Aufgaben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Xiaomi Bluetooth Audio Receiver verbindet Klinken-Kopfhörer mit dem iPhone 7

Immer mehr Smartphones verlassen ohne Klinkenanschluss für Kopfhörer das Werk. Beispielsweise Apple und Samsung bieten beide als Alternative relativ hochpreisige Bluetooth-Kopfhörer komplett ohne Kabel an. Wer aber trotz modernem Smartphone nicht auf seine Kabelkopfhörer verzichten möchte, sollte sich den Xiaomi Bluetooth Audio Receiver anschauen. Mit diesem 10 Gram schweren Gadget[...]

Der Beitrag Der Xiaomi Bluetooth Audio Receiver verbindet Klinken-Kopfhörer mit dem iPhone 7 erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPad

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPad ab 42.89 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Bei diesen Preisen handelt es sich meist um "Nachbauten".

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 70 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

So benennen Sie mehrere Dateien gleichzeitig am Mac um

Wenn Sie oft Bilder von Ihrer Kamera importieren, werden Sie schon öfter über das Problem gestolpert sein: Die Bildnamen sind bis auf die Zahl dahinter identisch und es kommt auch immer mal wieder zu scheinbaren Datei-Doppelungen auf Ihrem System. Die einfachste Lösung ist es da die Dateien in einem Schwung umzubenennen und unter macOS Sierra funktioniert das sogar ziemlich einfach.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8, iPhone 7s & iPhone 7s Plus: Die vermutlichen Preise

Apple iPhone 8, iPhone 7s & iPhone 7s Plus: Die vermutlichen Preise auf apfeleimer.de

Vermutlich wird uns das Apple iPhone 8 nun jeden Tag bis zum offiziellen Release begleiten, wobei komplett neue Informationen vermutlich eher Mangelware sein werden. Bei The Motley Fool gibt es nun aber eine interessante Einschätzung über die Preise der neuen iPhone-Modelle.

Apple iPhone 8 & iPhone 7s (Plus): Mögliche Preise

In Bezug auf das iPhone 8 haben wir diese bereits genannt: das iPhone 8 mit 64 GB Speicher soll 999 US-Dollar ohne Vertrag kosten. Für die Variante mit 256 GB Speicher werden aller Voraussicht nach 1.099 US-Dollar ohne Vertrag fällig, die Version mit 512 GB Speicher soll mit 1.199 US-Dollar ohne Vertrag zu Buche schlagen.

Neu sind dagegen die vermuteten Preise für das Apple iPhone 7s und das iPhone 7s Plus. Wobei neu in diesem Bezug relativ ist, denn die Experten von The Motley Fool gehen davon aus, dass Apple die Preise des iPhone 7 und iPhone 7 Plus einfach übernehmen wird.

Offizielle Vorstellung für 12. September 2017 geplant

Lediglich eine Anpassung auf neue Speichergrößen soll es geben: das iPhone 7s mit 64 GB soll 649 US-Dollar ohne Vertrag kosten, mit 256 GB sollen es 749 US-Dollar sein. Für das iPhone 7s Plus mit 64 GB wären demnach 769 US-Dollar angepeilt, das Modell mit 256 GB soll 869 US-Dollar kosten.

Der Beitrag Apple iPhone 8, iPhone 7s & iPhone 7s Plus: Die vermutlichen Preise erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

dB meter – Geräuschmessung

dBA Meter App gut mit professionellen Lärmmessgerät Werkzeug OKTAVA 110A-PRO kalibriert.

Messen Sie Schallpegel / Rausch: -Aktuelle Durchschnitt -Peak Ebene -Average Maximalpegel -Absolute Maximalpegel

Graph Histogramm für (Änderung der Einstellungen): -Aktuelle Durchschnitt -Peak Ebene

Zusatzfunktionen: -Speichern Messungen -Upside Unten Ausrichtung auf die einfache Nutzung.

So setzen Sie maximal Maximum oder Durchschnitt – tippen Sie einfach auf sie. Sie können sich selbst in den Einstellungen (Bereich von -20.0dB bis + 20.0dB) kalibrieren

dB meter - Geräuschmessung (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Apple-Ingenieur verlangt von Apple mehr MacBooks ohne Touch Bar

Die Touch Bar in den aktuellen MacBook Pros ist nach wie vor Gegenstand kontroverser Diskussionen. Einen aktuellen Beitrag hierzu liefert aktuell der ehemalige Apple-Ingenieur Chuq Von Rospach, der in einem Blogpost die Meinung vertritt, dass professionelle Nutzer nicht dazu gezwungen werden sollten, einen Aufschlag für die Touch Bar zu zahlen, um Zugriff auf das beste derzeit verfügbare MacBook Pro zu haben. Er argumentiert dabei damit, dass Apple die Touch Bar entwickelt habe, weil man sich selber in sie und die dahinterliegende Technologie verliebt habe, sie im Endeffekt aber kein wirklich existierendes Problem löst. Insofern sei ein Preisaufschlag für eine, wie er sagt, "Nischentechnologie ohne Zukunft" nicht gerechtfertigt. Apple sollte entweder sämtliche Notebooks damit ausstatten und den Nutzer vollends davon überzeugen, dass man die Touch Bar haben möchte, oder mehr Optionen mit und ohne Touch Bar beim MacBook Pro anbieten.

Rospach selbst ist kürzlich von einem 2016er MacBook Pro mit Touch Bar auf einen 5K iMac umgestiegen und vermisst die Touch Bar nicht mal ansatzweise. Lediglich den Touch ID Sensor vermisst er hin und wieder mal, allerdings nach eigener Aussage auch deutlich weniger als befürchtet. Dies liegt vor allem daran, dass er seinen Mac auch mit der Apple Watch entsperren oder damit auch Einkäufe per Apple Pay am Mac durchführen kann. Lediglich bei der Verwendung von 1Password sei Touch ID eine wirkliche Hilfe.

Der ehemalige Apple-Mitarbeiter glaubt, dass man selbst in Cupertino nicht so recht wisse, wohin die Reise mit der Touch Bar geht. Als die neuen iMacs auf den Markt kamen, rechnete eigentlich jeder mit einer neuen externen Tastatur inkl. Touch Bar und Touch ID. Hiervon war von Seiten Apples aber nicht mal ansatzweise die Rede, was für Rospach darauf hindeutet, dass man bei Apple die maue Reaktion auf die Touch Bar im MacBook Pro sehr wohl registriert habe und nun entweder nach neuen Anwendungsszenarien sucht oder evtl. doch das Rad wieder zurück in Richtung der klassischen Funktionstasten dreht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sunless Sea: Adventure so günstig wie nie aufs iPad laden

Zum ersten Mal hat Failbetter Games den Preis von Sunless Sea (AppStore) für iPad deutlich reduziert. Herausgekommen ist der neue Tiefstpreis für das umfangreiche Adventure.

Aktuell kostet euch der Premium-Download, der komplett ohne Werbung oder In-App-Käufe daherkommt, „nur“ 7,99€. Das ist sicherlich immer noch kein echter Schnäppchenpreis. Im Vergleich zu den seit der Preiserhöhung im AppStore regulär anfallenden 10,99€ (zum Release im März 2017 noch 9,99€) macht dies aber immerhin einen Rabatt von 3 Euro. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 8,99€ bei der bisher einzigen Preissenkung.
-gki24426-
Sunless Sea (AppStore) bringt das preisgekrönte PC-Spiel aufs iPad und stammt vom gleichen Entwickler, der bereits Fallen London (AppStore) veröffentlicht hat. Das Spiel ist eine düstere Entdeckungsreise in der viktorianischen Zeit, erzählt mit mehr als 350.000 Wörtern. Leider ist das Spiel nun in englischer Sprache spielbar, sodass ihr über solide Englischkentnisse verfügen solltet.

Umfangreiche Geschichte

Und ihr solltet Freude düsteren Text-Adventures haben, denn es gibt wirklich verdammt viel zu lesen. Die Story des Spieles spielt in der gleichen düsteren Gothic-Welt wie Fallen London (AppStore). Sunless Sea (AppStore) erzählt von einer spannenden Entdeckungsreise, die euch auf einem Dampfer auf die Weiten der Unterzee, so heißt das Meer im Spiel, führt. Ihr seid der Kapitän des Schiffes und für das Wohl eurer m Crew verantwortlich. Allerdings wird diese aufgrund vieler Gefahren kaum komplett überleben, wir ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.

Sunless Sea Launch Trailer

Der Beitrag Sunless Sea: Adventure so günstig wie nie aufs iPad laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit stellt smarte WiFi Waage Aria 2 & neue Premium Coaching App vor

Fitbit, weltweiter Marktführer im Bereich Wearables, hat nicht nur die neue Smartwatch Fitbit Ionic vorgestellt, sondern auch eine smarte Waage, Kopfhörer und eine neue Coaching-App.

Fitbit_Aria_2

Die smarte Waage Fitbit Aria 2 wurde überarbeitet, bietet eine verbesserte Präzision und wartet mit einer einfachen Einrichtung über Bluetooth auf. Ebenso wurde das Design erneuert und bietet ein helles Display, um alle Statistiken im Blick zu halten. Außerdem gibt es weiterhin eine App-Anbindung, über die alle Daten eingesehen und analysiert werden können.

“Unsere Kunden verzeichnen große Erfolge, wenn sie unsere Apps, Tracker und Waagen gemeinsam nutzen, um ihre Gesundheits- und Fitnessziele zu erreichen. 70 Prozent aller täglichen Aria Nutzer verlieren innerhalb der ersten sechs Monate Gewicht. Mit vereinfachter Bedienung und verbesserter Präzision vervollständigt Aria 2 das Fitbit Portfolio führender Gesundheits- und Fitness-Produkte und gibt Nutzern ein weiteres Instrument an die Hand, das ihnen hilft, ihre Ziele verantwortungsvoll zu erreichen.“, erkärt Jon Oaks, Vice President of Product bei Fitbit.

Die smarte WiFi Waage Fitbit Aria 2 ist ab heute im Vorverkauf auf Ftibit.com und kostet in den Farben Schwarz und Weiß je 129,95 Euro. Ab Herbst 2017 ist die Waage auch im Handel verfügbar.

Fitbit stellt neue Premium Coaching App vor

Des Weiteren wird es eine neue und kostenpflichtige Premium Coaching App geben, die die persönlichen Fitbit Daten analysiert und darauf maßgeschneiderte Trainingspläne mit Workouts, Tipps und Hinweisen entwickelt. Zunächst wird Fitbit Coach als neue Version der aktuellen Fitstar Personal Trainer App veröffentlicht. Die beliebten dynamischen Workout Videos werden hierbei mit dem neuen Audio Coaching kombiniert.

Fitbit_Coach

Die Audio Sessions wurden von Experten entwickelt und sind darauf ausgelegt Durchhaltevermögen, Schnelligkeit und Ausführung zu verbessern. Zusätzlich wird ein Gesundheitsfeature vorgestellt, das durch einfache Anleitungen, personalisierte Analyseergebnisse aus den Fitbit Daten, lehrreiche Einführungen und Incentives positive Verhaltensänderungen bestärken und sich damit positiv auf die Gesundheit auswirken können.

Der neue Fitbit Coach kann kostenlos heruntergeladen werden, setzt zur Nutzung allerdings ein Abo voraus, das im Jahr zwischen 8,99 Euro und 43,99 Euro kosten wird. Der Startschuss fällt im Herbst.

Fitbit Flyer sind neue kabellose Kopfhörer

Fitbit_Flyer

Die Fitbit Flyer sind kabellose Kopfhörer, die robust und schweißfest sind. Die Verbindung erfolgt per Bluetooth und funktioniert auch mit der Ionic Smartwatch. Features wie AAC Wireless Codec und Passive Noise Isolation tragen erheblich zu der Klangqualität bei und reduzieren die Ablenkung durch Außengeräusche. Die Drei-Tasten-Kontrollbox ermöglicht es, mühelos den Klang anzupassen, die Musik zu pausieren oder das Lied zu ändern. Die Audio-Führung hält ihre Nutzer auf dem Laufenden bezüglich eingehender Anrufe, Akkulaufzeit, Song-Lautstärke und mehr.

Fitbit Flyer ist ab sofort auf Fitbit.com im Vorverkauf und kostet 129,95 Euro und steht in zwei Farben zum Kauf bereit. Die Kopfhörer werden ab Oktober im Handel verfügbar sein.

Der Artikel Fitbit stellt smarte WiFi Waage Aria 2 & neue Premium Coaching App vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Connectix

Connectix ist eine originelle Variante des klassischen Match-Spiel. Räum das Spielfeld, indem Sie Paare die gleiche Art von Fliesen vor läuft die Zeit davon. Es gibt nur eine einfache Regel, dass der Pfad zwischen den Fliesen lässt sich nicht einschalten mehr als doppelt so gar nichts auf ihrem Weg ist.

Connectix wird stundenlange Unterhaltung, indem sie drei spannende Spielmodi geben:
• Classic – nur mit den grundlegenden rechteckigen Brett zu starten, einfach für Anfänger
• Falling – die Fliesen werden durch die Löcher gepaart Fliesen schaffen in den Vorstand fallen
• Levels – 120 Levels zu entdecken!

• Für Spieler von 4 bis 99 Jahren! Es ist einfach, Spaß und Freude allein oder mit Ihrer Familie!
• Kompatibel mit iPhone, iPod Touch oder iPad und Retina Display Graphics!
• Integriertes mit Game Center, so können Sie Ihre Freunde herausfordern und ihnen zeigen, was du fähig bist!

Connectix (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt achte Betas von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS 10.13 High Sierra

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: 100.000 Dollar Prämie zum Aufspüren von Sicherheitslücken

Eine japanische Firma lobt bei einem Security-Wettbewerb hohe Prämien aus.

Die traditionsreiche Aktion trägt den Titel „Pwn2Own“ und wurde vom Sicherheitsunternehmen Trend Micro gestartet.

Die diesjährige Runde wird am 1. und 2. November in Tokio stattfinden und widmet sich der Sicherheit der iOS- und Android-Versionen auf neuen Smartphones wie dem iPhone 7, dem Galaxy S8 oder dem Google Pixel.

Teilnehmende Computer-Experten können diese Systeme in verschiedenen Kategorien auf Sicherheitslücken untersuchen, etwa in Bezug auf die die eingebauten Browser oder die Handynetz-Anbindung.

Wer Lücken aufspüren kann, erhält dafür ein Preisgeld. Dies kann in den iOS-Kategorien bis zu 100.000 US-Dollar betragen. Insgesamt stellt Trend Micro ganze 500.000 US-Dollar bereit.

Apple dürfte bei der Konferenz zugegen sein

Häufig sind auch Apple-Mitarbeiter bei der Pwn2Own-Konferenz dabei – denn die Veranstalter geben dem Unternehmen 90 Tage Zeit, um die entdeckten Sicherheitslücken zu stopfen, bevor sie sie der Öffentlichkeit preisgeben. Dieses Zeitlimit will Apple nutzen, um bösartigen Hackerangriffen auf iOS so wenig Spielraum wie möglich zu bieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Sonos soll inzwischen an einem smarten Speaker mit Sprachsteuerung arbeiten

So langsam wird es eng auf dem Markt der smarten Speaker. Nachdem Amazon mit seinen Echo-Produkten (aktuell mal wieder im Angebot zu haben) einen Mega-Überraschungserfolg hingelegt und Google kurz darauf nachgezogen hat, wird im Dezember auch Apple seinen HomePod in den USA, Großbritannien und Australien auf den Markt bringen. Samsung arbeitet ebenfalls an einem solchen Produkt und der Zubehörhersteller will seinen eigenen smarten Speaker auf den Markt bringen, der mit Amazons Alexa zusammenarbeitet. Leidtragender, vor allem unter der Veröffentlichung des auf den hochwertigen Audio-Markt ausgerichteten HomePod, könnte der aktuelle Marktführer im Bereich der Multiroom-Speaker, Sonos sein.

Doch auch dort hat man offenbar die Zeichen der Zeit erkannt und arbeitet ebenfalls an einem smarten Speaker mit Sprachsteuerung. Dies geht aus einer entsprechenden Produktanmeldung bei der FCC (via Zatz Not Funny) hervor. Dieser soll nach wie vor mit verschiedenen Musik-Streamingdiensten zusammenarbeiten, aber auch mit verschiedenen Sprachassistenten. Aus der Anmeldung geht allerdings nicht hervor, um welche es sich dabei konkret handeln soll. Amazons Alexa ist aufgrund der bereits bestehenden Kooperation ein heißer Kandidat. Auch wenn Apple Sonos-Produkte in seinen Retail Stores verkauft wäre eine Siri-Anbindung überraschend, stelle doch ein solches Gerät einen direkten Konkurrenten zum HomePod dar.

Die Kollegen von Zatz Not Funny spekulieren, dass Sonos sein komplettes Lineup aktualisieren will und dabei dann entsprechende Mikrofone in die beliebten Multiroom-Speaker einbaut, über die die Sprachsteuerung möglich wird. Die Funktionsweise dürfte sich darüber hinaus aber nicht grundlegend von der der bereits bekannten Produkte unterscheiden. Sonos selbst wollte sich, wenig überraschend, zu dem Bericht nicht äußern

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Smartphones für New Yorks Polizei: Das NYPD wechselt von Lumia auf das iPhone

Nachdem das NYPD erst vor kurzem alle Polizisten von New York mit Windows Phones ausgestattet hatte, hat man sich nun entschieden bis zum Ende des Jahres auf das iPhone umzusteigen.

Das Lumia wird von einem iPhone ersetzt

Wie der New York Post berichtet, hat sich das New York Police Department dazu entschlossen, auf Apples Smartphone umzusteigen. Welches Modell die Polizisten erhalten werden ist derzeit nicht bekannt.

Im Oktober 2014 kündigte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio erstmals an, dass jeder NYPD-Beamte mit einem Handheld-Gerät ausgestattet werden wird. Im Zuge einer „Mobility Initiative“, die insgesamt 160 Millionen US-Dollar kostete, wurden unter anderem 36.000 Smartphones gekauft. Die Wahl viel auf das Lumia 830 und Lumia 640 XL. Im Anbetracht der Windows-Mobile-Zukunft, war dies jedoch eine stumpfe Waffe im Kampf gegen die Verbrechen New Yorks. Die Lumias liefen noch mit Windows Phone 8.1, was seit Juli diesen Jahres nicht mehr von Microsoft unterstützt wird. Somit musste nun ein neues Smartphone her, diesmal jedoch eines mit etwas mehr Durchhaltevermögen.

Schon damals haben Experten die Smartphone-Wahl des NYPD kritisch kommentiert, so hatten iOS und Android doch die eindeutig besseren Karten im Bezug auf die Langlebigkeit. Die verantwortliche Abteilung argumentierte jedoch, dass man bereits Microsoft-Produkte erfolgreich verwendet und sich deshalb für ein Microsoft-Smartphone entschieden hat. Entscheidender dürfte hier wohl der günstigere Einkaufpreis gewesen sein.

Schlussendlich hat sich die Ersparnis nicht gelohnt, so dass man jetzt mit dem iPhone auf Nummer sicher gehen will. Ein Sprecher der NYPD wollte diesbezüglich kein Kommentar geben, da sich seine stellvertretende Kommissarin für Informationstechnologie noch im Urlaub befindet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beholder: Düsteres & gelungenes Premium-Spiel so günstig wie noch nie

Ihr braucht mal wieder ein neues Spiel für euer iPhone oder iPad? Wie wäre es mit dem Premium-Titel Beholder?

Beholder 3

Für die aktuelle Version von Beholder (App Store-Link) gibt es im Moment volle fünf Sterne. Aber nicht nur das: Die Universal-App für iPhone und iPad lässt sich aktuell so günstig wie noch nie aus dem App Store laden. Während bisher zwischen 3,49 Euro und 5,49 Euro fällig wurden, gibt es das Premium-Spiel derzeit für nur 2,29 Euro. Dafür bekommt ihr eine abenteuerliche Reise in eine düstere, dystopische Zukunft geboten, die bei den bisherigen Käufern und uns sehr gut angekommen ist.

„Dieses Spiel fesselt einen von Anfang an. Es ist mal was ganz anders, als alles was man so kennt“, heißt es beispielsweise in einer Rezension, während ein anderer Nutzer schreibt: „Tolle Geschichte mit schweren Entscheidungen. Manchmal hat man einfach nicht die Wahl zwischen guten Möglichkeiten, sondern nur die Wahl zwischen zwei schlechten Optionen.“

Das Szenario von Beholder (engl. „Betrachter“) erinnert sehr schnell an das Oscar-prämierte deutsche Drama „Das Leben der Anderen“. Auch in diesem Spiel dreht sich alles um einen totalitären Staat, in dem staatliche Überwachung des privaten und öffentlichen Lebens an der Tagesordnung sind. „Die Gesetze sind unterdrückend. Die Überwachung ist absolut. Eine Privatsphäre gibt es nicht. Du bist ein vom Staat eingesetzter Manager eines Wohnblocks“, so das Setting laut der Entwickler von Warm Lamp Games.

In Beholder schlüpft ihr in die Roll eines Spions

In dieser Rolle wird man als Spieler vom fiktiven Staatsorgan angewiesen, die Mieter des Wohnhauses auszuspionieren. Ähnlich wie auch Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) in „Das Leben der Anderen“ den Theaterschriftsteller Georg Dreyman (Sebastian Koch) observiert, ist es auch in Beholder die Aufgabe, Wanzen in den Wohnungen der Mieter zu verlegen, ihr Hab und Gut nach verbotenem Material zu durchsuchen, Profile für die Autorität zu erstellen und entsprechend Bericht über verletzte Gesetze oder mögliche bevorstehende staatsgefährdende Aktivitäten zu erstatten.

Beholder 1

Wer nun denkt, ein moralisch verwerfliches Gameplay vor sich zu haben, sei beruhigt: „In Beholder geht es um das Treffen von Entscheidungen – und deren Folgen“, so die Aussage der Entwickler. Es ist also möglich, dem Staat auf eigenes Risiko Informationen vorzubehalten und sich stattdessen auf die Seite der Mieter zu schlagen, Mitleid walten zu lassen – und dann mit den entsprechenden Konsequenzen leben zu müssen. Denn: Jede noch so kleine Entscheidung beeinflusst die Handlung und kann katastrophale Auswirkungen haben.

Insgesamt ist Beholder ein wirklich spannendes Abenteuer im Point-and-Click-Stil, das grundlegende Fragen über Moral und Gewissen aufwirft. Wer sich schon für Titel wie das ähnlich eindrucksvolle This War Of Mine begeistern konnte, sollte auch Beholder als Pflicht-Download betrachten.

WP-Appbox: Beholder (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Beholder: Düsteres & gelungenes Premium-Spiel so günstig wie noch nie erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Neighbourhood Collection: Neue Beats-Farben nun auch in Deutschland erhältlich

Die bereits am Wochenende aufgetauchten neuen Farben für verschiedene Beats-Kopfhörer sind nun auch noch einmal von Apple offiziell bestätigt worden. Die in der Tat auf den Namen Beats Neighbourhood Collection hörende neue Farbkollektion kann damit nun auch in Deutschland erworben werden. Anders als zunächst vermutet betrifft die Collection nicht nur die Solo3 Wireless Kopfhörer, sondern darüber hinaus auf die Powerbeats3 Wireless Kopfhörer und den Lautsprecher Beats Pill+. Die offiziellen deutschen bezeichnungen der neuen Farbtöne lauten weinrot, olivgrün, asphaltgrau und tiefblau. Die Kopfhörer können in den neuen Farben ab sofort im Apple-Onlinestore gekauft werden.

Wer stattdessen lieber einen drahtlosen BeatsX-Kopfhörer inkl. W1-Chip am Ohr haben möchte, sollte zudem aktuell mal einen Blick auf ds derzeit laufende Angebot bei Amazon werfen. Hier lassen sich die bei Apple direkt € 149,- teuren Hörer derzeit in schwarz für nur € 97,96 bzw. in weiß für nur € 89,- erwerben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta Hinweise: Neue Workouts

iOS 11 Beta Hinweise: Neue Workouts
[​IMG]

Nachdem die iOS 11 Beta bereits einige Hinweise auf neue Funktionen unterschiedlicher Hardware lieferte, ist jetzt die Apple Watch dran. Demnach soll es einige neue Workouts geben die noch...

iOS 11 Beta Hinweise: Neue Workouts
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Public Betas von iOS 11, macOS High Sierra und tvOS 11

Nachdem am gestrigen Abend bereits die neuesten Developer Previews von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 von Apple für registrierte Entwickler zum Download bereitgestellt wurden, stehen diese Versionen von iOS 11, tvOS 11 und macOS High Sierra inzwischen auch für alle Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Testprogramm zur Verfügung. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es zu diversen Problemen kommen kann, wenn man eine Beta-Version auf seinem täglich im Einsatz befindlichen Apple TV, Mac, iPhone oder iPad installiert. Die Installation der Beta erfolgt über die Intsallation einer Profil-Datei auf dem iOS-Gerät bzw. über den Mac AppStore auf dem Mac. Anschließend werden einem die Betaversionen als reguläre Updates angeboten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leckere Demo für iOS 11: AR zeigt Hamburger – den es gar nicht gibt

Augmented Reality mit iOS 11 – auf diese Technik können wir uns tatsächlich freuen.


Zwei neue Demos machen wieder mächtig Lust auf die „Angereicherte Realität“, mit der Apple künftig echte Bilder und virtuelle Einblendungen miteinander verknüpfen will.

Demo 1 (Foto) von Entwickler Kabaq zeigt einen echten leeren Teller vor der Bestellung im Restaurant – auf dem sich dann plötzlich ein virtueller 3D-Hamburger dreht, der tatsächlich aussieht wie echt. So können Gäste schon vor ihrer Bestellung einen Eindruck erhalten, was ihnen der Kellner später serviert. Auch die Nachspeise könnt Ihr in dem neuen Beispiel schon sehen. Und dabei stimmen alle Details, sogar die Größen der Gerichte im Verhältnis zum Teller.

Twitter-Account als beste Quelle

Die zweite Demo zeigt, wie Künstler via AR auf dem iPad malen oder Kunstobjekte erstellen. Das Gesicht in dieser Demo entsteht im künftigen Programm Maker Studio. Solche Demos (und viele mehr) findet Ihr übrigens auf dem enorm interessanten Twitter-Account MadewithARKit, der momentan wohl besten Quelle in Sachen ARKit (via AppleInsider).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zemana Mobile Antivirus: 3-Yr Premium Subscription for $14

AV-Certified Antivirus Software for a Safer Android Experience
Expires October 27, 2017 23:59 PST
Buy now and get 66% off

KEY FEATURES

You use your Android phone every single day, it makes sense to protect it with the best tools available. Zemana Mobile Antivirus is AV-Certified antivirus protection for your Android that you can trust. This easy-to-install, no-frills software keeps your mobile device safe from malware, spyware, viruses, keyloggers, Trojans, and more, so you can use your phone risk-free.

4 Stars on 1,600+ Google Play reviews

  • Protects your phone 24/7 from viruses, keyloggers, Trojans, spyware, & more
  • Scans your Android 5x faster than standard software
  • Has relatively no impact on battery life while it is working in the background
  • Tested & certified by the #1 Antivirus testing house, AV-TEST

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Version 3
  • 24/7 support
  • Updates included

Compatibility

  • Android

SOFTWARE LICENSE DETAILS

  • Redemption: must redeem within 30 days of purchase
  • Length of access: 3 years
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Complete Android Oreo with Kotlin Bundle for $34

Get Down to Brass Tacks with 105 Hours of Training in One of Android's Fastest Growing Programming Languages
Expires September 06, 2022 23:59 PST
Buy now and get 95% off
The Complete Android Oreo Kotlin Developer Course


KEY FEATURES

Kotlin is a statically-typed programming language that has been steadily adopted onto Android over the years. This expressive, concise, extensible, powerful language is growing in popularity, and is a valuable language to learn as it works seamlessly side by side with Java and C++ on Android. This comprehensive course will get you started.

    Access 117 lectures & 16.5 hours of content 24/7 Install the development environment & run your first Kotlin app Learn how to work w/ files Explore functions & the concepts of Object-Oriented Programming needed to program w/ Kotlin Builds apps & games in Android Work w/ restful web services & JSON Use SQLite to add, delete & update records, & Firebase for online gaming

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Hussein al Rubaye is a PhD student with a Master's in Software Engineering from Rochester Institute of Technology in the US. His areas of interest and expertise are teaching programming languages for mobile, Windows, and web apps. He has worked as a web developer for 8 years and has apps in the Google Play Store, Microsoft Store, and App Store. They have more than a million users. He is a 2017 Microsoft Most Valuable Professional award recipient.
The Complete Android Oreo App Development Course


KEY FEATURES

Get up to speed with the newest Android release, Oreo, and learn how to utilize all the new features to build your own Android apps from scratch. Through hands-on work, you'll gain an understanding of how to program for the world's most popular OS.

    Access 147 lectures & 21 hours of content 24/7 Learn how to build & design secure Android apps & avoid vulnerabilities Use SQLite as local database storage & MySQL as remote database storage Work w/ Android device permissions & access to device information & services Discover how to use Firebase to build apps w/ a real-time database Understand how to monetize your app

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Hussein al Rubaye is a PhD student with a Master's in Software Engineering from Rochester Institute of Technology in the US. His areas of interest and expertise are teaching programming languages for mobile, Windows, and web apps. He has worked as a web developer for 8 years and has apps in the Google Play Store, Microsoft Store, and App Store. They have more than a million users. He is a 2017 Microsoft Most Valuable Professional award recipient.
The Android Oreo & Java Developer Mastery Course


KEY FEATURES

The newest Android OS release, Android Oreo, is available for developers, so there's no time like the present to learn the powerful new capabilities to this operating system as you learn how to build apps for Android. Even if you know absolutely nothing about coding, this course will introduce you to Java, the Android Studio, IntellJ IDEA, and other key concepts of creating apps for Android. Beyond that, you'll learn by actually doing as you develop clones of popular apps that you can use as source code for your own ideas going forward.

    Access 214 lectures & 31.5 hours of content 24/7 Learn Android app development & Java programming Create engaging, real-world Android apps, like clones of Flappy Bird, calculator, YouTube, & more Work w/ APIs, web services, & advanced databases Explore IntelliJ IDEA & Android Studio & build user interfaces in both Understand Android building blocks

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Fahd Sheraz is a developer and teacher who is passionate about building web & mobile apps. He has a MSc degree in Computer Science - Internet Engineering from Birmingham, United Kingdom.

Fahd started programming in 1995 and wrote his first program using DOS and Windows 95. He built a wide range of systems for companies in different parts of the world. In 2007, he founded his first business, developing complex web applications for businesses and helping them to market online through search engines. In 2017, he is celebrating 22 years of programming experience.
The Complete Kotlin Developer Masterclass: Build Kotlin Apps


KEY FEATURES

This course assumes you know nothing about Android O app development. Making it all the more impressive when, in five weeks, you'll be operating like a full-fledged developer. From building a clone of Flappy Bird, a calculator, a YouTube video player, and more, this comprehensive course will show you the ropes to start getting your apps live for the most used operating system on Earth.

    Access 144 lectures & 20 hours of content 24/7 Build Android apps from scratch using Android Studio, IntelliJ IDEA & the Kotlin programming language Learn inputs, buttons, & reactive interfaces Upload your apps to Google Play to reach billions of Android users Make money from your apps by incorporating ads Navigate & pass information between screens

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Fahd Sheraz is a developer and teacher who is passionate about building web & mobile apps. He has a MSc degree in Computer Science - Internet Engineering from Birmingham, United Kingdom.

Fahd started programming in 1995 and wrote his first program using DOS and Windows 95. He built a wide range of systems for companies in different parts of the world. In 2007, he founded his first business, developing complex web applications for businesses and helping them to market online through search engines. In 2017, he is celebrating 22 years of programming experience.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plazmatic VEO Flameless USB Lighter for $36

This Weather-Proof, Eco-Friendly Plasma Lighter Puts That Gas Station Bic to Shame
Expires September 28, 2017 23:59 PST
Buy now and get 37% off


KEY FEATURES

Plazmatic VEO's patented design makes it capable of lighting nearly anything, making it the most versatile lighter ever. With a wide lighting surface, cylindrical head, and push-button ignition, you'll be able to light candles, incense, glassware, and more with complete ease. Stop wasting disposable lighters, this one is butane-free, blazing hot, totally rechargeable, and here to stay.

  • Eco-friendly, butane-free, & easy to use
  • Windproof & flameless so the elements won't stop it
  • USB rechargeable in one hour for quick reuse
  • One charge lasts 50-100 lights
  • Easy to clean & maintain

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

  • Butane-free
  • 50-100 lights per charge
  • Charge time: 1 hour
  • Temperature: up to 900º

Includes

  • Plazmatic VEO Flameless USB Lighter (matte black)
  • Detachable cap
  • USB charging cord
  • Zinc alloy case
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: