Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 680.085 Artikeln · 3,63 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Musik
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Produktivität
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Dienstprogramme
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Navigation
3.
Soziale Netze
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Wirtschaft
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Navigation
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Dienstprogramme
6.
Unterhaltung
7.
Produktivität
8.
Spiele
9.
Soziale Netze
10.
Wirtschaft

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Thriller
10.
Science Fiction & Fantasy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Thriller
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
ZAYN
3.
Bausa
4.
Camila Cabello
5.
P!nk
6.
Portugal. The Man
7.
Kontra K
8.
Marshmello
9.
Post Malone
10.
Imagine Dragons

Alben

1.
P!nk
2.
Santiano
3.
Various Artists
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Kettcar
7.
Ed Sheeran
8.
Savas & Sido
9.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra
10.
Imagine Dragons

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Dan Brown
3.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Anne Jacobs
Stand: 17:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

286 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

28. August 2017

Gleich drei neue iTunes-Aktionen diese Woche

Gleich drei neue iTunes-Aktionen diese Woche
[​IMG]

Diese Woche startet gleich mit drei neuen iTunes-Aktionen in Deutschland. Die Sparkasse bietet 10 Prozent Rabatt, andere Händler bieten mit 15 Prozent Bonus-Guthaben ein deutlich besseres Angebot.

Bei Saturn und Rossmann gilt die Aktion für...

Gleich drei neue iTunes-Aktionen diese Woche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis heute 23.59 Uhr: 5x PDFelement (je 99,95 Euro) zu gewinnen

PDFelement 6 (zur Mac-Version) ist eine hervorragende Alternative zu den auslaufenden Adobe-Apps.

Jetzt aber schnell: An unserem aktuellen Gewinnspiel könnt Ihr noch bis exakt 23.59 Uhr am heutigen Montag (28. August) teilnehmen. Wir spendieren iTopnews-Lesern gleich fünf Vollversionen für PDFelement Professional für Mac.

Jede Lizenz hat einen Wert von 99,95 Euro. Wir suchen fünf Gewinner, die mit etwas Glück je eine Lizenz erhalten.

Heute 23.59 Uhr Einsendeschluss

Sendet uns bitte bis heute, Montag, 28. August (23.59 Uhr), eine Mail an gewinne@iTopnews.de mit dem Stichwort „PDFelement“. Unter allen Einsendern verlosen wir fünf Lizenzen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.

Das sind die Vorzüge von PDFelement 6

Mitte Oktober endet der Support für Adobe Acrobat XI und Reader XI. Das heißt: Nur noch anderthalb Monate stellt die Firma Support und Updates für die hauseigenen PDF-Programme bereit.

Danach müssen User das Programm ohne Gewährleistungen bei Fehlern nutzen, Acrobat Reader DC nutzen oder zum Bearbeiten kostenpflichtig auf Adobe Acrobat DC aktualisieren.

Viele denken daher über einen Wechsel nach – und mit PDFelements 6 steht bereits eine optimale Lösung dafür bereit.

Nicht nur bietet das Programm eine hervorragende PDF-Vorschau, Sie können mit ihm auch optional Ihre PDF-Dateien wie Word-Dokumente bearbeiten. Auch das Erstellen, Zusammenfügen oder Konvertieren eines oder mehrerer Dokumente ist mithilfe des übersichtlichen Start-Bildschirm der App möglich.

PDFelement ist außerdem über alle Plattformen – Mac, iOS, Windows – hinweg problemlos als eigenständige App zu nutzen, die nicht auf andere Systemfunktionen oder externe Programme angewiesen ist. Das macht sie sowohl für den privaten als auch den Unternehmensgebrauch enorm flexibel.

Viele weitere Funktionen wie Formular-Erkennung oder OCR-Umwandlung von Scans in formatierten Text und einiges mehr bieten für alle Aufgaben das passende Werkzeug.

Erst testen, dann bezahlen – ohne Abo-Kosten

Das Preismodell ist übersichtlich und kommt ohne permanente Kosten aus: Zum Testen von PDFelement 6 gibt es zunächst eine funktionsfähige, 14-tägige Test-Version. Mit Ihr können sie zwei Wochen lang alle Funktionen wie die oben genannten oder auch das Kommentieren und Unterschreiben von PDFs nutzen – nur immer mit einem Wasserzeichen beim Export von fertigen PDFs.

Für einmalige 59,95 Euro wird die Standard-Version der App ohne Wasserzeichen aktiviert. Alternativ gibt es für 99,95 Euro die noch umfangreichere Pro-Version mit Vorlagen für Rechnungen, Lebensläufe etc. und vielem mehr. Wer mehrere Lizenzen kauft, bekommt einen Mengenrabatt. PDFelement 6 läuft auf allen Macs mit macOS 10.10 und benötigen rund 500 MB Speicherplatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Public Beta 7 nun auch da

Nachdem alle Softwares die achte Entwickler Beta heute Abend bekommen haben, hat Apple gerade eben die siebte Beta für Tester des öffentlichen Beta Programmes publiziert.

Wie immer steht die neue Beta als Over-the-Air Update in den Einstellungen bereit. Falls es grobe Neuerungen gibt, werden wir zeitnah darüber berichten. Vermutlich hat Apple jedoch den Fokus auf Stabilität, Bug-Fixes und Performance sowie Akkulaufzeit gelegt. Berichtet gerne auch, ob die Beta 7 auf dem iPad wieder stabiler läuft.

iOS 11 bringt neben vielen neuen Icons und frischen In-App Designs auch ein neues Control Center sowie unzählige neue Features fürs iPad, welche mehr und bessere Produktivität mit dem Gerät ermöglichen sollen.

The post iOS 11 Public Beta 7 nun auch da appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

devolo präsentiert das neue dLAN 1200+ WiFi ac Network Kit

Am heutigen Tag und pünktlich kurz vor der IFA 2017 hat Devolo ein weiteres neues Produkt angekündigt. Der deutsche Hersteller bringt mit dem neuen dLAN 1200+ WiFi ac Network Kit ein innovatives Powerline-Produkt für schnelles WLAN ac im ganzen Zuhause auf den Markt.

devolo kündigt neues dLAN 1200+ WiFi ac Network Kit an

devolo kündigt das neu dLAN 1200+ WiFi ac Network Kit an. Das neue devolo Kit sorgt für eine ideale WLAN-Verbindung von allen mobilen und stationären Endgeräten. Smartphones, Tablets und Notebooks sind mit dem 1200+ WiFi ac Network Kit optimal mit dem Internet verbunden, genauso wie Smart-TVs, Gaming-Konsolen und alle anderen Multimediageräte.

Angebot
devolo dLAN 550 duo+ Starter Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 2x LAN Ports,...
  • Mit 500 Mbit/s für schnelle Datenübertragungen und dank range+ Technologie noch leistungsstärker...
  • Ausgestattet mit zwei Fast-Ethernet-LAN Anschlüssen für die Verbindung von zwei netzwerkfähigen...

Die international zahlreich prämierten Powerline-Adapter von devolo sind einfach zu installieren und versorgen das ganze Zuhause – vom Keller bis zum Dachboden – mit blitzschnellem WLAN ac.

Starkes Gigabit-Powerline trifft auf das schnellste WLAN

Mit einer Bandbreite von 1200 Mbit/s via Powerline-Datenübertragung und WiFi ac vereint das neue devolo 1200+ WiFi ac Network Kit die beste WLAN- mit der zuverlässigsten Powerline-Technologie. Für eine schnelle Verbindung zu stationären Computern, Heimservern und Home-Entertainment-Geräten wie Smart TVs oder Gaming-Konsolen verfügt der dLAN 1200+ WiFi ac zusätzlich über zwei Gigabit LAN-Anschlüsse. Mit dieser Leistung ist das neue 1200+ WiFi ac Network Kit von devolo die beste Lösung, um schnelles Internet im ganzen Zuhause bereitzustellen.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue devolo 1200+ WiFi ac Network Kit ist in Kürze im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 299,90 Euro. devolo gewährt auf alle Produkte drei Jahre Garantie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Betas | Keynote | Langsames Laden | Apples Lexus | iPhone-Cops – #apnp vom 28. August 2017

Ja, ist ja gut, ist ja guut, das Wochenende ist endlich vorbei und ihr habt euch so auf den #apnp gefreut. Da wollen wir euch auch nicht länger warten lassen. Wie sonst solltet ihr erfahren, dass es neue Betas gibt? Oder wann die iPhone-Keynote stattfinden soll? Genau. Deshalb: Willkommen beim #apnp vom 28. August 2017.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Beta 8. Nuff said.

Nun, das war wirklich schwer vorherzusagen, dass Apple, nachdem die letzten drei Wochen stets an einem Montag neue Betas veröffentlicht wurden, ausgerechnet heute auch eine kam. Oder sagen wir vier. Denn Apple hat iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 auf die achte Beta gehievt. Allerdings sind die Updates nicht allzu groß, d.h. wahrscheinlich hat sich nicht allzu viel geändert und in der Redaktion finden die Macs nicht einmal das Update für macOS. Auch nicht auf der Kommandozeile. Aber Apple sagt, es gibt ein Update. Also gibt es auch ein Update. Basta.

Im Kalender markieren: 12. September, Steve Jobs Theater

Schluss mit den Gerüchte, endlich Fakten schaffen. Ganz sind wir noch nicht da, aber lange soll es nicht mehr dauern, knapp zwei Wochen nur noch. Denn das Wall Street Journal will herausgefunden haben, dass Apple am 12. September die Keynote aller Keynotes steigen lassen will. Die Wunsch-Lokalität soll das Steve Jobs Theater sein – vorausgesetzt, die Bauarbeiten sind bis dahin abgeschlossen.

Langsames kabelloses Laden

Das iPhone 8 und womöglich auch das „iPhone 7s“ sollen mit einer kabellosen Ladefunktion versehen werden. Aber schnell geht anders. Das sagen jedenfalls „Kreise“. Sie gehen davon aus, dass Apple nur den langsamsten Qi-Standard implementiert und der würde das Smartphone mit höchstens 7,5 Watt aufladen.

Big Apple Is Watching You

Apple schaut sich die Straßen dieser Welt ganz genau an. Schon oft wurden Fahrzeuge gesichtet, die mit „Apple Maps“ beschriftet sind. Nun gibt es ein neues Modell, das die Straßen unsicher macht. Es kommt mit einer ganzen Armee von Kameras und wurde von Lexus gebaut.

NYPD! FREEZE! Wir haben jetzt iPhones!

Die New Yorker Polizisten mussten bislang Windows Phones verwenden, aber das soll sich ändern. 36.000 iPhones wurden bestellt, um die Nokia Lumia 640XL und 830 abzulösen, die erst vor zwei Jahren angeschafft wurden. Schuld daran ist übrigens Microsoft – das Unternehmen will die Lumias selbst schneller als bislang angenommen in Rente schicken.

Aus der Redaktion Technik: Ein Tag zum Vergessen

Unser Techniker Stefan hat heute Bekanntschaft mit dem berühmten roten Licht gemacht. Das Ziel der Reise war die Werkstatt, in der ein Parkunfall behoben werden soll (unverschuldet, Unfallgegner hat die Bremse nicht angezogen). Und auf freier Landstraße sind 100 km/h erlaubt – bis kurz vor der Ampel jedenfalls, wo aus der 100 eine 70 wird. Ausrollen im 6. Gang ist keine so total kluge Idee, jedenfalls dann nicht, wenn direkt hinter der Ampel der Blitzer steht. Und der hat zugeschlagen. (Bevor die Moralapostel aus ihren Löchern kommen: Wer noch nie zu schnell gefahren ist, der werfe das erste iPhone)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Public Beta 7 jetzt für alle Tester verfügbar

Jetzt kommen auch die Public-Beta-Tester noch am späten Abend zum Zug.

Gerade eben hat Apple die iOS 11 Public Beta 7 für alle Teilnehmer am Public-Beta-Testprogramm freigegeben. Die Beta 7 folgt der Beta 8, die heute am früheren Abend wie von iTopnews.de berichtet an alle Entwickler ausgegeben worden ist.

Wie immer gilt: Viel Spaß beim Ausprobieren.

Für alle User steht iOS 11 dann im September bereit, zeitnah zur Präsentation des neuen iPhones, vermutlich am 12. September auf einem Event im Steve-Jobs-Theater des neuen Apple Parks (danke watchOS_User).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Apple sammelt Spenden für Hurrikan „Harvey“ Opfer

Apple hat eine Spendenaktion für das Amerikanische Rote Kreuz über iTunes zur Verfügung gestellt. Mit den Spenden sollen Opfer des Hurrikan „Harvey“, der am Freitag in Texas für große Schäden sorgte, unterstützt werden.

Apple sammelt Spenden für das Amerikanische Rote Kreuz

Apple ist für seine schnellen Hilfsmaßnahmen bei Katastrophen bekannt und so ist es auch nicht überraschend, dass man bereits für die Opfer des Hurrikan „Harvey“ eine Spendenseite eingerichtet hat. iTunes-Nutzer können Beträge von 5 US-Dollar, 10 US-Dollar, 25 US-Dollar, 50 US-Dollar, 100 US-Dollar und 200 US-Dollar spenden. Hierfür ist eine hinterlegte Kreditkarte notwendig, eine Spende über das iTunes-Guthaben ist nicht möglich. Auch bei dieser Aktion garantiert Apple, dass 100 Prozent der Erlöse an die Organisation übertragen werden. Bisher ist die Spendenseite jedoch nur im US-Store verfügbar.

Der stärkste Hurrikan seit 50 Jahren in Texas hinterläßt zwei Todesopfer und große Schäden. Noch immer kämpfen die Menschen gegen Rekordregenfälle und massive Überschwemmungen. Die Rettungskräfte sind mit Hunderten Booten und Dutzenden Helikoptern im Dauereinsatz, um Menschen aus ihren überfluteten Häusern zu bergen. Tim Cook sprach bereits gestern über Twitter seine Anteilnahme aus und verwies auf die Spendenaktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Samsung registriert hohe Speichernachfrage

Apple iPhone 8: Samsung registriert hohe Speichernachfrage auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone 8 wirft seine Schatten voraus, und zwar auch in Bezug auf die Zulieferer, die Einzelteile für das iPhone 8 liefern. Darunter auch Samsung, das gleich mehrere Teile liefert, darunter das wichtige OLED-Display. Aber auch in puncto Speicher ist Samsung ein wichtiger Zulieferer für Apple.

Apple iPhone 8: Hohe Nachfrage nach Speicher

Deshalb überrascht es auch nicht, dass Samsung glaubt, dass sich das Rekordquartal Q2 2017 in Q3 2017 wiederholen wird. Bei Samsung hat man weiterhin eine hohe Nachfrage nach Speicher registrieren können, laut Experten soll das iPhone 8 hier ein wesentlicher Faktor sein.

Für Samsung lohnt sich das Geschäft mit dem Speicher so sehr, dass das südkoreanische Unternehmen in den nächsten drei Jahren gleich sieben Milliarden US-Dollar in eine neue Produktionsstätte investieren wird. Diese wird im chinesischen Xi’an entstehen, 2,3 Milliarden US-Dollar hat Samsung bereits investiert.

Samsung investiert Milliarden in Speicherproduktion

Alleine dieses Investment zeigt, dass Samsung mit dem Speichergeschäft gutes Geld verdienen muss. Für das Apple iPhone 8 plant Apple angeblich mit drei Speichervarianten: 64 GB, 256 GB und 512 GB. Dem Vernehmen nach soll Samsung die 512-GB-Module für das iPhone 8 liefern, während Toshiba und SanDisk die 64- und 256-GB-Module liefern sollen.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Samsung registriert hohe Speichernachfrage erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit stellt Smartwatch Ionic mit 4 Tagen Akkulaufzeit vor

Fitbits erste Smartwatch ist zwar keine Pebble, doch mit vier Tagen Laufzeit schlägt sie die Apple Watch und die Android Watches dennoch. Die Uhr hat wie die Apple Watch viele Fitnessfunktionen, einen integrierten Pulsmesser, GPS und kann auch beim Schwimmen genutzt werden. 2,5 GByte Speicher für Musik und eine NFC-Funktion runden den Leistungsumfang ab.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Ionic: Neue iOS-kompatible Smartwatch greift Apple Watch an

Fitbit hat eine eigene Smartwatch mit dem Namen „Ionic“ präsentiert.

Wie bei den anderen Produkten des Herstellers liegt der Fokus des Geräts bei der Aufzeichnung von Fitness-Daten. Mit an Board sind GPS-Modul, Herzfrequenz-Tracker und ein Bewegungssensor. Selbstverständlich ist die Uhr wasserdicht.

Fitbit stellt neue Smartwatch Ionic vor

Die Uhr greift die Apple Watch direkt an: Dank eines eigenen App Stores können auch weitere Anwendungen installiert werden, die den Funktionsumfang erweitern.

Mittels eines eingebauten NFC-Chips lassen sich mit der Ionic auch Zahlungen vornehmen. Der Akku soll mehr als vier Tage halten, bevor er wieder geladen werden muss.

Kompatibel ist die Smartwatch mit iOS-, Android-, und Windows-Geräten. Der Preis liegt bei 349,99 Euro. Vorbestellen könnt Ihr ab sofort auf der Fitbit-Website (danke Stefan H.).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 28. August (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 20:54 Uhr – Apple: Neue Beta-Versionen veröffentlicht +++ Ab sofort steht für Entwickler die achte Beta-Version von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS High Sierra zur Installation bereit. Die Public Beta wird vermutlich morgen folgen.
+++ 17:09 Uhr – Apple: iPhone-Keynote soll am 12. September steigen +++ Sowohl das Wall Street Journal als auch CNBC bestätigen jetzt den 12. September als Termin für die anstehende iPhone-Keynote. Die Portale verweisen auf gut informierte Quellen.
+++ 7:15 Uhr – Apple: Neue Farben für den Beats Solo3 +++ In Großbritannien und den USA kann man den Kopfhörer Beats Solo3 jetzt in vier neuen Farben erwerben: Asphalt Grey, Brick Red, Break Blue und Turf Green.
+++ 6:46 Uhr – Apple: Neue Spendenseite geschaltet +++ Tim Cook informiert darüber, dass ab sofort die Spendenseite für Geschädigte des Orkans Harvey ins Leben gerufen wurde. Hierzulande ist diese aber noch nicht abrufbar.
+++ 6:43 Uhr – Apple Karten: ÖPNV-Daten für weitere Städte +++ Ab sofort stehen die ÖPNV-Daten für Ottawa, Edmonton und Québec direkt in der Karten-App von Apple zum Abruf bereit.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 28. August (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Tipp „Radiation City“: Unsere ersten Eindrücke vom neuen Survival-Abenteuer für iOS

Ganz überraschend landete der Nachfolger von Radiation Island, Radiation City, vor wenigen Tagen im deutschen App Store.

Radiation City 1

Ohne großartige vorherige Werbemaßnahmen und Marketing-Kampagnen fand sich das Survival-Abenteuer Radiation City (App Store-Link) vor wenigen Tagen plötzlich im App Store wieder. Mittlerweile wird der neue Spiele-Titel auch von Apple eingehend beworben und findet sich mit dem Untertitel „Überlebe die Katastrophe von Tschernobyl und finde deine Liebste“ in der Bannerrotation des App Stores sowie in der Sammlung „Unsere neuen Lieblingsspiele“ wieder. Das 5,49 Euro teure Adventure benötigt neben 2,5 GB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache absolviert werden.

In Radiation City begibt man sich in die heutige Geisterstadt Prypjat, die im Zuge des Reaktorunfalls im nahegelegenen Tschernobyl im Jahr 1986 geräumt wurde. Prypjat wurde 1970 als Arbeiterstadt zeitgleich mit dem Bau des Kernkraftwerkes errichtet und beherbergte zum Zeitpunkt des Reaktorunglückes knapp 50.000 Menschen. Aufgrund der Nähe zum Atomkraftwerk in Tschernobyl, das nur etwa 4 km entfernt liegt, zählte Prypjat zur unbewohnbaren 30-Kilometer-Zone rund um den Reaktor.

Auch in Radiation City begibt man sich 40 Jahre nach der Reaktor-Katastrophe in Tschernobyl in die Stadt Prypjat, die von den Entwicklern von Atypical Games dafür detailgetreu nachgebildet wurde – inklusive des großen Riesenrades eines verlassenen Rummelplatzes, dem Schwimmbad und dem Hotel „Polissja“. Dort sucht der Protagonist des Spiels nach seiner Freundin Laura, die Journalistin ist und in Prypjat verschollen ist. Unterwegs heißt es dann nicht nur, die entsprechenden Energielevel für Gesundheit, Hunger, Durst und Strahlung auf erträglichem Niveau zu halten, sondern auch entsprechende Aufgaben zu erfüllen.

Radiation City 2

Auf der Suche nach der verschollenen Freundin läuft man durch die verlassene Stadt, sammelt stetig Nahrungsmittel, Bekleidung, Werkzeug und andere Gegenstände ein, die man für das tägliche Überleben benötigt, und kann später – sofern alles vorhanden ist – auch aus Objekt-Kombinationen neue nützliche Gegenstände bauen. Wichtig ist auch ein kontinuierlicher Vorrat an Batterien für die Taschenlampe, ohne die man bei Nacht sonst mehr oder weniger im Dunkeln tappt. Kommt man gut voran, steigt der Protagonist leveltechnisch auf, und es lassen sich Verbesserungen hinsichtlich Konstitution und Gesundheit anwenden.

Eindrucksvolle Grafiken für eine mobile Version

Grafisch ist Radiation City sicher auf dem Niveau einer PlayStation 3 anzusiedeln – auf dem komplett neuesten Stand ist man hinsichtlich der Umgebungen und ihrer Auflösung sicher nicht, aber bei besten Grafikeinstellungen auf einem neueren Gerät wirken die Landschaften und ihre Darstellung sehr eindrucksvoll, inklusive Spiegelungen der Sonne und Wassertropfen auf dem Display bei Regenschauern.

Radiation City 3

Auch als Anfänger wird man sich aufgrund des einführenden Tutorials und des selbsterklärenden Gameplays sicher schnell zurecht finden. Das wichtigste wie immer: Unbedingt auf die Anzeigen zum Gesundheits- und Energie-Status achten, um nicht vorzeitig das Zeitliche zu segnen. Ein Dosenöffner, den man relativ zu Beginn finden kann, erweist sich beispielsweise als nützlicher Helfer, wenn es um gefundene Dosensuppen und -fleisch geht. Und auch das Übernachten auf Campingplätzen, inklusive Zelt und Lagerfeuer, bringt einiges für die Gesundheit ein. Vorsicht heißt es nur vor hungrigen Raubtieren und Zombies, die die Geisterstadt bevölkern, und die man besser gleich mit einer vorhandenen Waffe ins Jenseits schickt.

Wie schon der Vorgänger Radiation Island ist auch Radiation City ein sehr umfangreiches, spannendes Survival-Abenteuer, das den Spieler richtig herausfordert und mit einer unglaublich großen, frei erkundbaren, aber auch ebenso gefährlichen Welt aufwartet. Dank dreier Schwierigkeitsstufen sollten sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Gamer auf ihre Kosten kommen. Und wer Radiation City lieber auf dem großen Screen spielt, findet im Mac App Store noch eine Desktop-Variante (Mac App Store-Link), die ebenfalls für 5,49 Euro zu haben ist.

WP-Appbox: Radiation City (5,49 €, App Store) →

WP-Appbox: Radiation City (5,49 €, Mac App Store) →

Der Artikel Apples Tipp „Radiation City“: Unsere ersten Eindrücke vom neuen Survival-Abenteuer für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt-Aktion: Amazon Echo nur 129,99 Euro – Echo Dot nur 49,99 Euro

Gute Nachrichten für alle Nutzer, die kurz davor stehen, sich einen Amazon Echo oder einen Echo Dot anzuschaffen. Der Online Händler hat an der Preisschraube gedreht und bietet beide Geräte zu attraktiven Preisen an. Für Amazon Echo werden nur 129,99 Euro fällig, während Echo Dot 49,99 Euro kostet.

Amazon dreht an der Preisschraube

Intelligente Lautsprecher sind derzeit in Mode und Amazon hält mit Amazon Echo und Echo Dot zwei interessante Produkte bereit. Am heutigen Tag hat der Online Händler eine neue Preisrunde ausgerufen und beide Produkte im Preis gesenkt.

Amazon Echo nur 129,99 Euro anstatt 179,99 Euro

Spielt ihr mit dem Gedanken, euch einen Amazon Echo Lautsprecher zu kaufen? Dann ist derzeit ein guter Zeitpunkt, da Amazon an der Preisschraube gedreht hat. Amazon bietet Echo zum Preis von gerade einmal 129,99 Euro an. Dabei handelt es sich um einen attraktiven. Bisher kostet das Gerät 179,99 Euro und nun könnt ihr dieses 50 Euro billiger kaufen. Interesse am intelligenten Amazon Lautsprecher mit Alexa Sprachsteuerung? So greift zu, bevor der Vorrat vergriffen ist.

Amazon Echo, Schwarz
  • Spielt all Ihre Musik von Amazon Music, Spotify, TuneIn und vielen weiteren ab - allein mithilfe...
  • Erfüllt den Raum mit einem 360° omnidirektionalen Klang

Echo Dort nur 49,99 Euro

Wenn es nicht unbedingt Amazon Echo sein soll, dann vielleicht Echo Dot. Dabei handelt es sich um den kleinne Bruder von Amazon Echo, Diesen reduziert der Online Händler am heutigen Tag von 59,99 Euro auf nur 44,99 Euro. Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre Smart Home-Geräte steuert, Informationen bereitstellt, die Nachrichten liest, Wecker stellt und vieles mehr.

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Ionic: Wearables-Marktführer greift mit erster eigener Smartwatch die Apple Watch an

Bislang ist die Apple Watch auf dem Markt der Smartwatches einigermaßen konkurrenzlos und dominiert ihn deutlich. Woran Samsung bislang nichts ändern konnte, daran versucht sich nun der Wearables-Marktführer Fitbit und präsentiert mit der Fitbit Ionic seine erste vollwertige Smartwatch. Nach diversen äußerst erfolgreichen Fitness-Trackern erfolgt damit nun der endgültige Angriff auf die Apple Watch. Kern der Fitbit Ionic ist das Fitbit OS, ein komplett selbstentwickeltes Betriebssystem, welches auch durch die Übernahmen von Smartwatch-Pionier Pebble und Vector realisiert werden konnte. Darin enthalten ist auch der auf den Namen "Fitbit App Gallery" hörende, eigene AppStore, aus dem sich Ziffernbältter und Fitbit-Apps wie Fitbit Coach, Relax oder Timer, aber auch Apps von Drittanbietern herunterladen lassen. Unter anderem haben bereits Starbucks, Strava und das aktuell in der Kritik stehende AccuWeather eigene Apps angekündigt.

Ähnlich wie auch die Apple Watch wird die Fitbit Ionic in verschiedenen Gehäuse/Armband-Kombinationen auf den Markt kommen. Die Grundausführungen kommen dabei mit einem silbergrauen Gehäuse und einem blaugrauen Armband, einem rauchgrauen Gehäuse mit einem kohlefarbenem Armband und mit einem orangefarbenem Gehäuse und einem blauen Armband. Die Armbänder lassen sich gegen zweifarbige Sportarmbänder (für jeweils 29,95 US-Dollar) oder Lederarmbänder (für jeweils 59,95 US-Dollar) austauschen. Das Pendant zur Apple Watch Nike+ ist bei Fitbit in Kooperation mit Adidas entstanden und wird als Special Edition der Ionic im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Die Fitbit Ionic wird dieselben Funktionen bieten, wie die Fitbit Activity-Tracker, darunter das Schrittezählen oder auch die Schlafüberwachung. Darüber hinaus ist die Smartwatch aber auch bis zu 50 Meter wasserdicht und bietet Funktionen für Schwimm-Workouts. Dank GPS-Chip kann die Ionic auch ohne Smartphone zum Tracken der Laufstrecke verwendet werden. Auf den 2,5 GB internen Speicher können dabei Musik und zusätzliche Apps gespeichert werden. Dank Bluetooth verbindet sich die Ionic mit entsprechenden Sport-Kopfhörern und der verbaute NFC-Chip ermöglicht die Bezahlung per Fitbit Pay an entsprechend ausgestatteten Terminals. Verschiedene neue Sensoren ermöglichen zudem die Überwachung des Herzschlags und des Sauerstoffgehalts im Blut. Laut Herstellerangaben soll der Akku der Iocic bei normaler Nutzung vier Tage bzw. 10 Stunden mit konstanter GPS-Nutzung oder Musikwiedergabe durchhalten.

Die Fitbit Ionic kommt Anfang Oktober für € 349,- auf den Markt und kann seit heute auf den Fitbit-Webseiten vorbestellt werden.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra Beta 8 freigegeben

Apple hat jetzt die achte und womöglich vorletzte Beta der kommenden neuen Betriebssystemversion von macOS High Sierra veröffentlicht. Aktuell steht sie nur für zahlende Entwickler für Testzwecke bereit, doch in kurzer Zeit dürfte auch die Variante für öffentliche Betatester auf den Markt kommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 4 und tvOS 11 als Beta 8 zum Download bereit

Apple hat die Beta 8 von watchOS 4 sowie die Beta 8 von tvOS 11 für zahlende Entwickler veröffentlicht. Die Betriebssysteme für die Apple Watch und das Apple TV können mit neuen Funktionen glänzen, wobei vor allem bei watchOS 4 vor allem vorhandene Funktionen verbessert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mount Everest Story: Neue Bergsteiger-Simulation um eine achtköpfige Expeditionsguppe

Wolltet ihr immer schon einmal wissen, welche Herausforderungen die Besteigung des Mount Everest mit sich bringt? Dann schaut euch Mount Everest Story genauer an.

Mount Everest Story 1

Mount Everest Story (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores und lässt sich dort als Universal-App zum Preis von 3,49 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Zur Einrichtung wird mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie 147 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

Wie eingangs bereits erwähnt handelt es sich bei Mount Everest Story um eine Bergsteiger-Simulation, bei der man ein Team aus acht Bergsteigern sicher zum Gipfel des welthöchsten Berges (8.848 Meter) im Himalaya führen muss. Bestehend aus drei Profis, zwei Sherpas, zwei Amateuren und einem unerfahrenen Millionär, muss man nicht nur die Wetterkonditionen für den Aufstieg im Auge behalten, sondern auch für genügend Ruhe und Akklimatisierung sorgen.

Gefährdet man die Gesundheit der Expeditions-Teilnehmer, beispielsweise durch den zu schnellen Aufstieg in höher gelegene Regionen und Zwischencamps oder das Klettern bei Nacht oder in schlechten Wetterkonditionen, sinken auch die Punktzahlen, die man für den Fortschritt der Expedition bekommt. Und natürlich versteht es sich von selbst, dass das Erreichen des Gipfels mit dem unerfahrenen amerikanischen Millionär Geoff Berger mehr Punkte einbringt als mit der widerstandfähigen, trainierten Profi-Bergsteigerin Kajsa Krieger.

Herausforderndes Gameplay für Hobby-Bergsteiger

Mount Everest Story 2

Sind einige Expeditions-Teilnehmer angeschlagen, müssen sie beizeiten von anderen Bergsteigern des Teams gerettet und zurück ins Base Camp zur Erholung gebracht werden. Nicht selten kommt es allerdings auch vor, dass sich ihr Zustand so schnell verschlechtert, dass sie noch während der Rettungsaktion ins Koma fallen und versterben. Man sollte daher immer einen ausgewogenen Weg wählen, die Ruhezeiten einhalten, Möglichkeiten zur Akklimatisierung bieten und vor allem auch die Wegstrecke, das Wetter und die Moral der Truppe im Hinterkopf behalten. Immer im Hinterkopf ist dabei aber auch der Kalender: Für den gesamten Aufstieg hat man nur begrenzte Tage zur Verfügung.

Den Schwierigkeitsgrad von Mount Everest Story würde ich als Anfängerin bzw. Bergsteiger-Laie als herausfordernd betrachten. Oft kann schon ein kleiner Fehler dazu führen, dass gleich mehrere Teammitglieder schwer krank werden, und bei meinem ersten Versuch sind gleich zwei Expeditions-Mitglieder nach kurzer Zeit bei einem Rettungsversuch gestorben. Freunde von Bergsteiger-Dramen können bei dieser anspruchsvollen Simulation am Berg daher getrost zuschlagen – etwas Übung braucht es aber, um das Team einigermaßen komplett und sicher in der vorgeschriebenen Zeit zum Gipfel zu führen.

WP-Appbox: Mount Everest Story (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Mount Everest Story: Neue Bergsteiger-Simulation um eine achtköpfige Expeditionsguppe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt iOS 11 Beta 8 frei

Apple hat eine Woche nach der Veröffentlichung der siebten iOS 11-Beta die achte Vorabversion vorgestellt. iOS bietet einige deutliche Veränderungen gegenüber iOS 10 wie ein Dock, neue Safarifunktionen und ein überarbeitetes Kontrollzentrum. Bald dürfte auch die öffentliche Beta für Alle erscheinen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Neue Apple Watch Workouts entdeckt

In der neuesten iOS 11 Beta wurden Hinweise auf neue Apple Watch Workouts entdeckt.

Beim Durchsehen der Update-Dateien haben findige Entwickler Bilder zu verschiedenen Aktivitäten entdeckt. Die Icons zeigen Symbol-Grafiken zu unterschiedlichen Sportarten:

Darunter zum Beispiel Badminton, Fußball und Baseball. Die Bilder sind jedoch nur in iOS 11 enthalten.

Hinweise auf neue Workouts unter iOS 11

Bei der weiteren Suche wurden außerdem Strings mit den entsprechenden Namen gefunden. In der Beta von watchOS 4 wurden die Piktogramme interessanterweise nicht gefunden.

So lässt siich vermuten, dass die gespeicherten Aktivitäten mit den Grafiken gekennzeichnet werden, wenn sie auf dem iPhone angesehen werden, wie iHelpBR berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder da: Seagate 4 TB Expansion Desktop Rescue Edition günstig

Angebot wieder da: Wir haben Ihnen schon einige Male den Seagate Expansion Desktop als externe Festplatte vorgestellt. Die Rescue Edition ist nun erneut im Angebot, sogar günstiger als noch im Juli. Wenn Sie noch eine externe Festplatte für Ihren Computer suchen, dann bekommen Sie derzeit eine Version mit 4 Terabyte Speicher bei Saturn günstig angeboten. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht. Sie zahlen lediglich 88 Euro. Versandkosten fallen nicht an. Alternativ können Sie sich das Gerät auch in einen Markt Ihrer Wahl liefern lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neighbourhood Collection: Beats Kopfhörer in neuen Farben erhältlich

BeatsApple bietet die Beats Neighbourhood Collection nun auch in Deutschland an. Die neuen Produkte sind soweit bekannt technisch unverändert, jedoch in neuen Farbvarianten erhältlich. Die Beats Neighbourhood Collection ist den kreativen Köpfen von heute und morgen gewidmet. Sie wurde designt für die Aktiven da draußen und ist inspiriert von den Straßen, auf denen sie unterwegs sind. Jedes […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 8 ist da: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4

iOS 11 auf iPad, Dock

Und wir gehen in die achte Runde der Betas dieses Jahr. Natürlich geht es wieder um iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 sowie watchOS 4.

Wie es für die Beta mit der Nummer 8 üblich ist, erwarten wir keine großartigen Neuerungen mehr. Eventuell behebt Apple das eine oder andere bzw. ändert Dinge zurück zum Alten. Jedoch wären wir überrascht, wenn es drastische Änderungen vor allem in iOS 11 gibt. Die siebte Beta war auf dem iPhone schon recht stabil, nicht jedoch auf dem iPad. Nutzer berichten dort von gröberen Problemen, sodass wir hoffen, dass die Beta 8 für iOS 11 ordentliche Performance und Akkulaufzeit Verbesserungen mit sich bringt.

Vorerst wurden lediglich die Entwickler Betas veröffentlicht. Ob wir heute noch die neuen Public Betas sehen werden, bleibt abzuwarten. Wir informieren umgehend, im Fall der Fälle.

Bild via

The post Beta 8 ist da: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 8: macOS High Sierra, tvOS 11, watchOS 4 (Update: Public Beta 7)

Apple hat soeben die Beta 8 zu macOS High Sierra, tvOS 11, watchOS 4 veröffentlicht. Damit steht nicht nur die iOS 11 Beta 8 sondern noch drei weitere Betas auf den Apple Servern bereit.

macOS High Sierra Beta 8, tvOS 11 Beta 8, watchOS 4 Beta 8

Apple arbeitet weiterhin fieberhaft an seinen Betriebssystemen und hat soeben unter anderem die Beta 8 zu macOS High Sierra, tvOS 11, watchOS 4 veröffentlicht. Eingetragene Entwickler können somit eine weitere Beta laden und diese ausgiebig testen.

Bei macOS High Sierra setzt Apple unter anderem auf das neue APFS Dateisystem, neue Videoformate, Metal 2, Fotos-Verbesserungen und einiges mehr. Hinsichtlich tvOS 11 sind bislang noch nicht so viele Neuerungen bekannt. So könnt ihr unter anderem den Homescreen mehrere AppleTV synchronisieren und auf einen automatischen Dark-Mode setzen. Mit watchOS 4 gibt es ebenso allerhand Neuerungen für die Apple Watch. Unter anderem wird Siri intelligenter, es gibt neue Möglichkeiten rund um die Fitness-App und einiges mehr.

Viele Beta-Versionen zu macOS High Sierra, tvOS 11, watchOS 4 dürften nicht mehr folgen. Wenn wir das richtig in Erinnerung haben, hat Apple im letzten Jahr nach der Beta 8 „Schluss gemacht“ und die jeweilige Golden Master und anschließend die finale Version folgen lassen. Zu diesem Zeitpunkt der Entwicklung gibt es nahezu nur noch Fehlerbereinigungen. Neue Funktionen werden nicht mehr implementiert. Mit der Freigabe der finalen Version von macOS High Sierra, tvOS 11, watchOS 4 rechnen wir in rund drei Wochen.

Update: Ab sofort steht auch die Public Beta 7 zu macOS High Sierra und tvOS 11 zum Download bereit. Diese entspricht der Beta 8. Eine öffentliches Beta Programm für watchOS gibt es nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay Cash in iOS 11 Beta

Apple Pay Cash in iOS 11 Beta
[​IMG]

Künftig soll es möglich sein, zwischen Privatpersonen Geld via Apple Pay zu versenden. Das Feature soll Apple Pay Cash heißen, erstmalig zeigte es sich jetzt in der aktuellen iOS 11 Beta.

Der Hersteller kündigte das Feature bereits auf der Keynote im Juni an, danach wurde es...

Apple Pay Cash in iOS 11 Beta
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NYPD: Apple iPhone statt Windows Phones vorgesehen

NYPD: Apple iPhone statt Windows Phones vorgesehen auf apfeleimer.de

Im vergangenen Jahr hat es durchaus für Schlagzeilen gesorgt, dass das NYPD, das New York Police Department, für seine Beamten auf Windows Phones gesetzt hat. Statt auf iPhones oder Android-Geräte zu setzen, hat sich das NYPD etwas überraschend für die Windows-Devices entschieden.

Apple iPhone ab diesem Jahr beim NYPD im Einsatz

Wie die New York Post nun berichtet, wird diese Entscheidung schon innerhalb dieses Jahres revidiert. Dem Bericht zufolge wird das Apple iPhone ab diesem Jahr das Smartphone der Wahl der Beamten sein, wenngleich bisher noch einige Punkte offen sind.

Zum Beispiel, ob der Wechsel peu à peu geplant ist oder auf einen Schlag durchgeführt werden soll. Darüber hinaus auch, welche iPhone-Modelle die NYPD-Beamten ausgestellt bekommen werden. Hierbei könnte es sich um ältere Modelle wie das iPhone 6 handeln.

Windows Phones werden von iPhones abgelöst

Diese hätten den Vorteil, dass sie günstiger ausfallen als neuere Modelle. Aber auch ein Einsatz des iPhone 7s oder iPhone 8 ist nicht auszuschließen. In diesem Punkt wird es also spannend zu sehen sein, wie sich die Entwicklung weiterführt und welche Entscheidungen das NYPD hier treffen wird.

Der Beitrag NYPD: Apple iPhone statt Windows Phones vorgesehen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finalversionen in Reichweite: macOS High Sierra und iOS 11 drehen weitere Testrunde

macOS High Sierra und iOS 11 nähern sich mit großen Schritten der Fertigstellung: Apple hat heute beide Betriebssysteme in jeweils einer achten Betaversion veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 8 von iOS 11, watchOS 4, macOS High Sierra und tvOS 11 veröffentlicht

Entwickler freuen sich über die nächsten Beta-Updates für iOS 11, watchOS 4, macOS High Sierra und tvOS 11, alle Updates hat Apple soeben veröffentlicht.

Auf Beta 7 folgt nur eine Woche später Beta 8, registrierte Entwickler können ab sofort das nächste Update für Apples neue Betriebssysteme laden. Laut Apples Updatehinweisen kümmern die Betas, die vor allem auf dem iPhone merklich kleiner geworden sind, vor allem um Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen.

Seit Beta 6 veröffentlicht Apple die neuen Versionen im wöchentlichen Rhythmus und kümmert sich damit noch schneller um Bugs – ein deutliches Zeichen dafür, dass wir uns der finalen Version nähern. Die neuen Public Betas der Systeme für interessierte Anwender dürften heute oder morgen folgen. Erst heute hatten wir berichtet, dass Apple am 12. September in das neue Steve Jobs Theater zum großen iPhone-Event laden könnte, in diesem Rahmen dürften auch die finalen Versionen der Betriebssysteme präsentiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bertram Fiddle – Episode 2: Neuer Teil „A Bleaker Predicklement“ im App Store erschienen

Das Entwicklerteam von Rumpus Animation hat mit Bertram Fiddle – A Bleaker Predicklement nun die zweite Episode des eigenen viktorianischen Abenteuers für iOS veröffentlicht.

Bertram Fiddle 2 1

Gegenwärtig zeigt sich auch Apple begeistert von dieser Neuerscheinung und bewirbt das 4,49 Euro teure Adventure in der eigenen App-Sammlung „Unsere neuen Lieblingsspiele“ im deutschen App Store. Bertram Fiddle – A Bleaker Predicklement (App Store-Link) erfordert auf dem iPhone oder iPad mindestens 1,64 GB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Entgegen der App Store-Information gibt es im Hauptmenü des Spiels auch eine deutsche Lokalisierung zur Auswahl.

„Wir schreiben das Jahr 1884 und das viktorianische London ist bereit für das größte Abenteuer, das die Welt je gesehen hat“ – so beschreiben die Entwickler von Rumpus Animation ihren neuesten Titel. „Kannst du die Puzzles lösen und Bertram Fiddle helfen, endlich den verachtenswerten Geoff the Murderer zur Strecke zu bringen? Erkunde dunkle Gassen, spreche mit verdächtigen Charakteren und enthülle in dieser komischen Mördergeschichte die bösen Machenschaften, die das viktorianische London bedrohen. Ein wunderschön animiertes Abenteuerspiel, voll vertont, bis zum Rand gefüllt mit herrlich detaillierten Kunstwerken und schrecklichen, schrecklichen Wortspielen. Inspiriert von Hammer Horror, viktorianischen Romanen und Monty Python, könnte es das britischste Spiel aller Zeiten sein!“

Und so begibt man sich mit der skurril anmutenden Hauptfigur Bertram Fiddle in die Niederungen Londons zu Queen Victorias Zeiten. Nicht ganz historisch korrekt angelegt, hat man in diesem zweiten Teil die Geschichte um Geoff the Murderer zu einem Ende zu bringen. Episode 1 des Spiels, „A Dreadly Business“ (App Store-Link), erschien bereits vor einiger Zeit und kann aktuell zum Preis von 2,29 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden.

Binnen eines Monats bei Kickstarter finanziert

Bertram Fiddle 2 2

Bertram Fiddle – A Bleaker Predicklement wurde zudem binnen 28 Tagen bei Kickstarter von mehr als 1.000 Unterstützern über ein Crowdfunding-Projekt finanziert, mit dem 28.435 GBP, was einem Ziel von 113 Prozent entspricht, für die Entwicklung des Spiels eingesammelt worden sind. Das Ergebnis, ein aus knapp 60 verschiedenen, skurrilen Szenen bestehendes Point-and-Click-Abenteuer, findet sich nun also im App Store.

Freunde von Monty Python, skurrilem Humor sowie einem gepflegten britischen Akzent werden ganz sicher ihre Freude an diesem liebevoll gestalteten Abenteuer haben, in dem Protagonist Bertram nach seinem mißglückten Versuch aus Episode 1, Geoff the Murderer dingfest zu machen, zunächst gezwungen ist, einen Job in einer Seifenfabrik anzunehmen. Durch eine Verschwörung findet er sich aber schnell als Verdächtigter in einem Mordfall im Gefängnis wieder und muss nun sehen, wie er sich aus dieser misslichen Lage befreit – und endlich seinen größten Kontrahenten dingfest macht. Um euch selbst einen Eindruck von Bertram Fiddle – A Bleaker Predicklement zu machen, könnt ihr euch abschließend den YouTube-Trailer zum Spiel ansehen.

WP-Appbox: Bertram Fiddle: Episode 2: A Bleaker Predicklement (4,49 €, App Store) →

WP-Appbox: Bertram Fiddle: Episode 1: A Dreadly Business (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Bertram Fiddle – Episode 2: Neuer Teil „A Bleaker Predicklement“ im App Store erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 und macOS High Sierra: Beta 8 geht an die Entwickler

BetaApple hält am vor drei Wochen eingeführten Wochentakt fest und wirft auch heute neue Testversionen in die Runde der eigetragenen Entwickler. Mit der Freigabe der zugehörigen Versionen im Rahmen des Public Beta Programms ist in Kürze ebenfalls zu rechnen. Konkret liefert Apple heute die mittlerweile achte Vorabversion von iOS 11 an Entwickler aus. Darüber hinaus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betaversionen von macOS, iOS, tvOS und watchOS verfügbar

Apple setzt den Wochentakt fort und gibt daher heute weitere Betaversionen der nächsten großen Systemupdates von macOS, iOS, tvOS und watchOS frei. Dies kommt kaum überraschend, da Apple schon seit Ende Juli nur noch sieben oder acht Tage zwischen zwei Entwickler-Builds verstreichen lässt. Je näher der Termin der Veröffentlichung rückt, desto kürzer wird der Zeitraum. Apple kümmert sich dann nu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Beta 8 von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11

Öffentliche Beta von macOS High Sierra, iOS 11 und tvOS 11 (vlnr)

Apple hat es heute wieder getan und Entwickler mit einer neuen Vorabversion seiner derzeit getesteten Betriebssysteme beglückt. iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 veröffentlicht. Wie immer gilt: Betas nicht vergessen. Wieder was zum Testen Apple hat heute die nunmehr achte Beta von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS (...). Weiterlesen!

The post Apple veröffentlicht Beta 8 von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Subtraction Flash Cards Spiel Mathe-Spiele Für

Aufbauend mathematische Fähigkeiten und das Lernen zu subtrahieren war noch nie mehr Spaß und intuitiv!

Mit „Show Me“ und „Peek“ Funktionen, kommt Spiel selbst für junge Lernende einfach.

Diese App hält sich an Common Core Standards für Mathematik und wurde von Eltern und Lehrern konzipiert.

LERNEN SUBTRACT:
• Spiel Gleichungen, ihre Antworten
• Wählen Sie die beste Nummernbereich für Ihre Spielstärke
• „Show Me“ Option hält Karten offen für eine einfachere Spiel

GEBÄUDE mathematische Fähigkeiten:
• Spiel Gleichungen mit der gleichen Antwort
• Hören Sie die Zahlen und Gleichungen, wie man sie berührt
• Die Spieler sind mit Ballon knallen und positive Ermutigung belohnt

Weitere Features:
• Gegenstände, Zahlen und Anweisungen sind professionell erzählt
• Hinweise und Optionen können Sie die Schwierigkeit anpassen
• Entdecken Sie neue Karten-Designs und Layouts, während Sie spielen
• Kindersicherung: Deaktivieren der Töne, Musik und Links zu unseren anderen Apps
• Wir sammeln keine persönlichen Informationen von unseren Nutzern.

GEMEINSAMER NORMEN:
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4a
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4b
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4c
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.5

„Als Eltern und Lehrer, wir glauben an reibungsfreie Lernen für Kinder aller Altersstufen. Wir bemühen uns, Spaß Erfahrungen mit ins Auge fallenden Visuals, professionelle Erzählung, eingängige Musik und jede Menge positive Ermutigung zu bauen.

Subtraction Flash Cards Spiel Mathe-Spiele Für (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betas von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11

Apple hat am heutigen Abend die inzwischen achten Vorabversionen von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Dabei ist auch dieses Mal nur eine Woche seit der letzten Veröffentlichung vergangenen, was bedeuten dürfte, dass Apple den Update-Zyklus weiter anzieht. Das erwartete iPhone-Event, bei dem dann aller Voraussicht nach auch das Veröffentlichungsdatum für die neuen Betriebssysteme bekanntgegeben wird, ist schließlich nicht mehr fern. Die sogenannten Developer Previews können ab sofort aus Apples Developer Center oder bei installierter vorheriger Beta auch OTA geladen werden. Ebenfalls zum Download bereits stehen auch neue Betas von Xcode 9, von macOS Server 5.4 und vom Apple Configurator 2.5.

Die finalen Versionen der aktuell im Betastadium befindlichen Software stehen dann als kostenlose Update im Herbst für alle Nutzer von unterstützten Geräten zur Verfügung. Teilnehmer am Public Beta Programm haben seit Ende Juni Zugriff auf die Previews. Ehe auch sie die neuesten Versionen erhalten, dürfte es aber wie gewohnt noch bis morgen dauern. Sollten sich bislang unbekannte Neuerungen in den Betas befinden, wird dieser Artikel entsprechend aktualisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betas von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 für Entwickler

Es geht auf die Zielgerade: Wenn Apple tatsächlich am 12. September die Keynote abhalten möchte, auf der das neue iPhone 8 vorgestellt wird, dann sollte das Unternehmen allmählich zu Potte kommen, um die Software dafür fertig zu bekommen. Und daran scheint man interessiert sein – heute gibt es noch einmal frische Betas.

Eine Runde Betas

Apple hat heute wieder die Beta-Keule geschwungen und iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 in der jeweils achten Beta veröffentlicht. Sie sind aktuell nur für Entwickler zu haben, allerdings dürften die öffentlichen Betas von iOS, macOS und tvOS nicht lange auf sich warten lassen. In den letzten Veröffentlichungen hat Apple sie immer relativ zeitnah zu den Entwickler-Versionen veröffentlicht.

Wie üblich schreibt Apple nicht großartig dazu, was sich geändert hat, anzunehmen sind Fehlerbehebungen. Neue Funktionen oder sonstige Änderungen sind eher nicht zu erwarten und wenn dann kosmetischer Natur. Immerhin sollte es bald in Richtung stabile Version gehen – da sollte nicht mehr zu viel geändert werden.

Wer die Beta-Versionen ausprobiert, der sollte das Update aufspielen, wer mit dem Gedanken spielt, sie auszuprobieren, sollte vorher ein Backup aufspielen. Wie immer eigentlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 11, watchOS 4, tvOS 11, High Sierra Beta 8 für Entwickler

Apple hat die Beta 8 von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und High Sierra für Entwickler veröffentlicht.

Die Einschläge der Vorversionen neuen Apple-Betriebssysteme häufen sich. Jetzt können registrierte Entwickler schon die achte Beta von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS 10.13 High Sierra laden. Wir schauen sie selbstverständlich direkt an und melden uns, falls uns etwas Wichtiges auffällt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten und Codes: Neue Rabatt- und Bonusaktionen

iTunes-Guthabenkarten

Mehrere Handelsketten bieten in dieser Woche Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten. Auch online gibt es iTunes-Codes mit Extraguthaben oder Rabatt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 8 ist da (Update: Public Beta 7 ebenso)

iOS 11 Beta 8 steht als Download bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple eine weitere Beta zu iOS 11 veröffentlicht. Die Testphase geht somit in die nächste Runde.

iOS 11 Beta 8

Apple hat soeben die iOS 11 Beta 8 zum Download bereit gestellt. Gerade mal sieben Tage ist es her, dass die Beta 7 veröffentlicht wurde und nun steht die Beta 8 bereit. Eingetragene Entwickler haben ab sofort die Möglichkeit, sich die Beta 8 von den Apple Servern zu laden und zu installieren. Am einfachsten erfolgt dies als over-the-air-Update direkt am iOS-Gerät.

Mehr als zweieinhalb Monate ist es mittlerweile her, dass Apple die erste Beta zu iOS 11 freigegeben hat. Mit der finalen Freigabe rechnen wir in rund drei Wochen. In den letzten Wochen hat Apple Schritt für Schritt die neuen Funktionen ins System implementiert und hier und dort immer mal wieder nachgebessert. Wir befinden uns mit der Beta 8 zweifelsfrei auf der Zielgeraden der iOS 11 Entwicklung. Viele Betas (wenn überhaupt) dürften nicht mehr folgen. Aktuell wird gemunkelt, dass Apple am 12. September zur Keynote lädt. An diesem Abend könnte die iOS 11 Golden Master erscheinen und wenige Tage später die finale Version von iOS 11.

Mit iOS 11 passt Apple das Design der mobilen Software an und fügt zudem zahlreiche Neuerungen hinzu. Dabei setzt der Hersteller unter anderem auf Augmented Reality, ein verbessertes Siri, professionelle Funktionen für Kamera & Foto, eine Apple Pay Direktzahlfunktion, einen neuen App Store, ein anpassbares Kontrollzentrum, Indoor-Navigation bei Apple Karten, AirPlay 2, und viele neue iPad-Features (Multitasking, Drag and Drop und mehr).

Welche Neuerungen die Beta 8 im Vergleich zur Beta 7 mit sich bringt ist aktuell noch nicht bekannt. Riesige Sprünge erwarten wir nicht. Weiterhin arbeitet Apple daran, Fehler zu beseitigen und das System zu optimieren. Sollten sich markanten Änderungen zeigen, werden wir nachberichten.

Update 22:05 Uhr: Ab sofort steht auch die Public Beta 7 als Download für Teilnehmer am Apple beta Programm bereit. Die Beta 8 entspricht der Public beta 7.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Vorstellung im Steve Jobs Theater geplant

Apple iPhone 8: Vorstellung im Steve Jobs Theater geplant auf apfeleimer.de

Die Vorstellung des Apple iPhone 8 rückt immer näher, bekanntlich soll es am 12. September 2017 soweit sein. Was bisher über den Ort der Vorstellung spekuliert wurde, scheint sich nun zu bestätigen: das iPhone 8 soll im Steve Jobs Theater präsentiert werden.

Apple iPhone 8 wird im Steve Jobs Theater präsentiert

Das Steve Jobs Theater ist Teil des neuen Apple Parks und wurde bereits seit ein paar Wochen als möglicher Ort zur iPhone-8-Präsentation genannt. Wie das Wall Street Journal nun berichtet, soll sich Apple tatsächlich auf das Theater festgelegt haben.

Allerdings muss dazu auch das Bauvorhaben in Cupertino zu einem gewissen Grad abgeschlossen sein, um die Vorstellung vorzunehmen. Immerhin werden auch wieder etliche Journalisten vor Ort sein, die eine gewisse Infrastruktur benötigen, um vor Ort tätig werden zu können.

Apple Park als wichtiges Werk in der Apple-Geschichte

Sollte sich diesbezüglich kein Problem mehr einstellen, wird Apple das iPhone 8 also im Steve Jobs Theater vorstellen. Angesichts der kolportierten Neuerungen wäre dies sicherlich eine passende Angelegenheit zu Ehren des Apple-Mitgründers. Zumal dieser auch am Apple Park (bzw. des Konzepts zu diesem) entscheidend beteiligt war, der ein wichtiges Werk in der Apple-Geschichte darstellt.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Vorstellung im Steve Jobs Theater geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Apple Pay Cash fragt künftig nach dem Ausweis

Wird für den Geldversand per Apple Pay Cash ein Ausweis oder Führerschein benötigt? Ein neuer Bericht befasst sich mit Apples neuem Zahlungsdienst.

Eine Frage, die deutsche Nutzer so schnell nicht betreffen dürfte, stellt sich in Zusammenhang mit dem unter iOS 11 eingeführten Feature Apple Pay Cash. Dieses wird zunächst ohnehin nur in den USA nutzbar sein. Ein brasilianisches Blog hat nun einen Hinweis darauf gefunden, dass Apple Pay Cash zudem nur nach Vorlage eines Ausweisdokuments funktioniert.

Apple Pay Cash via Ausweis

Apple Pay Cash via Ausweis

Führerschein oder Ausweis müssen vor der Kamera platziert werden, bevor Zahlungen versendet werden können.

Zunächst nicht für Deutschland

bis sich Deutsche die Frage stellen werden, wie sie sich für Apple Pay Cash legitimieren, dürfte indes noch reichlich Zeit ins Land gehen: Zunächst muss Apple Pay erst ein mal nach Deutschland kommen, jüngste Gerüchte sprachen von einem möglichen Marktstart im September nach der Keynote, Apfellike.com berichtete. Dann dürfte es wiederum noch einige Zeit dauern, bis Cupertino das Feature für Deutschland ausrollt. Apple Pay Cash erlaubt den Geldtransfer von Nutzer zu Nutzer via iMessage. Paypal sowie einige Banken wie etwa N26 oder die große deutsche Direktbank DKB und seit kurzem auch die Sparkassen bieten ähnliche Dienste. Diese sind jedoch stets Insellösungen, auch bei Apple Pay Cash wird es nicht anders sein.

The post iOS 11: Apple Pay Cash fragt künftig nach dem Ausweis appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Refurbished Magic Mouse

iGadget-Tipp: Refurbished Magic Mouse ab 9.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Als B-Ware außerordendlich günstig.

Die Qualität entspricht im Allgemeinen fast neuen Geräten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Booq Daypack: Schlanker Tagesrucksack ab sofort in drei weiteren limitierten Varianten erhältlich

Die Produkte des deutsch-amerikanischen Herstellers booq kommen bei uns in der Redaktion immer sehr gut an. Vom booq Daypack gibt es nun Neuigkeiten zu vermelden.

booq Daypack Limited Edition

Der seit gut einem Jahr im Handel erhältliche book Daypack zählt zu den günstigeren und kleinsten Modellen des Taschenherstellers, und bietet zudem einige für Individualisten. Booq bringt nämlich regelmäßig neue limitierte Farbvarianten des Daypacks heraus, die dann in geringer Auflage für einen begrenzten Zeitraum erhältlich sind. Auf diese Weise kann man sicher sein, kein Massenprodukt mit sich herumzutragen, sondern einen sehr individuellen Rucksack für den täglichen Einsatz in Schule, Uni oder Beruf.

Auch Kollege Fabian, der den booq Taipan Shock für seinen täglichen Weg zur Arbeit ins appgefahren-Hauptquartier nutzt, hat den booq Daypack kurz nach der Veröffentlichung im letzten Jahr genauer unter die Lupe genommen – und auch in meinem Haushalt kommt der nur 0,8 Kilogramm leichte und 19 Liter fassende Daypack, der Laptops mit einer Größe von bis zu 15,6 Zoll in einem separaten gepolsterten Innenfach aufnehmen kann, des öfteren zum Einsatz. Eines haben alle booq Daypacks gemeinsam: Sie sind aus wasserabweisend beschichteten Stoffen gefertigt, die den Inhalt sicher vor Feuchtigkeit schützen.

Neue Modelle mit kleinen Leder-Akzenten

Neben dem großen Hauptfach, das sich für einen schnellen Zugriff mit einem einzigen Reißverschluss weit öffnen lässt und in hellen Farben ausgekleidet ist, gibt es das bereits erwähnte Extrafach für bis zu 15,6“-Laptops. Weitere Fächer und Unterteilungen helfen dabei, kleine Accessoires wie Kabel, Ladegeräte, Stifte und Schlüssel ordentlich zu verstauen. Ergonomisch geformte Schultergurte gewährleisten auch bei schwerer Ladung festen und komfortablen Halt, und ein weiches Airmesh-Rückenpolster unterstützt die Luftzirkulation. Lediglich die Bänder zum Verstellen der Schultergurte sind laut Fazit vom testenden Kollegen Fabian deutlich zu lang geraten, so dass sie störend umher baumeln. Findige Nutzer finden mit Schere und Nähzeug oder einem Gummiband aber auch hier sicher Abhilfe.

Der ansonsten als sehr komfortabel beschriebene und mit vielen kleinen praktischen Extras versehene booq Daypack ist nun in insgesamt drei neuen Farbvarianten im booq-Webshop erhältlich. Neben dem Modell „Seafoam“ aus hellgrauem Baumwoll-Canvas-Material mit türkisfarbenem Innenfutter und gelben Gurt-Akzenten gibt es das aus schwarzem Gewebe gefertigte Variante „Black Tan“ mit honigfarbenen Schultergurten und Reißverschlüssen aus echtem Leder sowie einem karierten Innenfutter. Beim Daypack „Black Red“ verwendet booq schwarzes Ballistic Nylon mit Zips aus echtem Leder und rotem Innenfutter.

Alle drei neuen limitierten Farbvarianten des booq Daypacks sind ab sofort zum Preis von jeweils 90 Euro im Webshop des Herstellers erhältlich. Im Preis inbegriffen ist eine Seriennummer des Terralinq-Services, mit dem sich der Rucksack registrieren und bei Verlust vom Finder kontaktiert werden kann.

Der Artikel Booq Daypack: Schlanker Tagesrucksack ab sofort in drei weiteren limitierten Varianten erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Insta360 ONE: Neue iPhone-360-Grad-Kamera von hardwrk

Mit der Insta360 Nano hat hardwrk bereits eine mobile 360 Grad Kamera mit Lightning-Anschluss im Angebot. Die heute vorgestellte Insta360 ONE ermöglicht nun auch Aufnahmen in 4K mit 24 Megapixeln, Bildstabilisierung, Slow-Motion mit bis zu 120 Bildern die Sekunde und Live-Streaming-Funktion. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Echo und Echo Dot noch einmal günstiger als bei Amazon

Amazon und ein paar ausgewählte deutsche Händler haben heute den smarten Lautsprecher Echo und sein kleiner Bruder Echo Dot im Preis gesenkt. Dank einer Gutscheinaktion beim Händler Conrad habt ihr sogar die Möglichkeit, noch einmal bis zu 10 € zu sparen.

Amazon Echo

Wahrscheinlich, weil in Deutschland der Google Home Speaker gelauncht wurde, kann man derzeit die Alexa-Familie Echo und Echo Dot bei Amazon günstiger ergattern als üblich. So wurde der Echo von 179,99 € auf 129,99 € reduziert, der kleine Bruder Echo Dot von 59,99 € auf 49,99 €.

Amazon Echo, Schwarz Amazon Echo, Schwarz
Hersteller: Amazon
Preis bei amazon* : 129.99 EUR

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
Hersteller: Amazon
Preis bei amazon* : 49.99 EUR

Noch einmal günstiger bei Conrad

Auch der Händler Conrad hat die Preise der Echo-Familie dementsprechend angepasst. Allerdings gibt es derzeit noch zwei Gutscheine, die die jeweiligen Aktionspreise noch einmal günstiger machen. So bekommt ihr den Echo Dot schon für 42,49 € und den Echo für 119,99 €.

Möglich macht es der Gutschein: „NL34GB“. Dieser reduziert den Kaufpreis um 7,50 €, wenn ein Mindestbestellwert von 49 € erreicht wurde bzw. wird der Kaufpreis um 10 € reduziert, wenn der Mindestbestellwert von 89 € erreicht wurde. Die Versandkosten entfallen für alle Neukunden und/oder wenn der Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung genutzt wird.

Amazon Echo (schwarz) anstatt für 179,99 € für 119,99 € hier kaufen!

Amazon Echo (weiß) anstatt für 179,99 € für 119,99 € hier kaufen!

Amazon Echo Dot (schwarz) anstatt für 59,99 € für 42,49 € hier kaufen!

Amazon Echo Dot (weiß) anstatt für 59,99 € für 42,49 € hier kaufen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Keynote für iPhone 8 am 12. September im Steve Jobs Theater

iPhone 8-Dimensionen - iDrop-News

Dass Apple auch in diesem Jahr ein iPhone vorstellt, dürfte außer Frage stehen. Unbekannt ist nur, wann das sein wird – bis jetzt jedenfalls. Denn einem Bericht des Wall Street Journals zufolge soll es schon am 12. September soweit sein. Apple wünscht sich die Vorstellung im Steve Jobs Theater – falls das klappt. Das neue (...). Weiterlesen!

The post Bericht: Keynote für iPhone 8 am 12. September im Steve Jobs Theater appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein guter Weg, sein Englisch zu verbessern – Alle 50 Lektionen und die App heute gratis

Supiki IconDas ist ein echter Top-Deal für heute: Die Englisch-App Supiki English Conversation Speaking Practice kostet normal 12,99 Euro. Das ist schon deshalb beachtlich, weil man sie 2015 auf kostenlos umgestellt hatte und dann die Nutzer die Lektionen einzeln oder als Komplettpaket kaufen sollten. Nun geht man wieder zurück auf das alte Premium-Modell, bei dem man für die App zahlt und dann alle Lektionen enthalten sind. (Ich würde mir wünschen, dass das ein neuer Trend wird).

Das heißt: Wer die App jetzt lädt, bekommt nicht nur die App selbst kostenlos, sondern auch alle 50 Lektionen.

Supiki ist eine Englisch-Sprachlern-App für Lernende mit Grundkenntnissen, die mit dem Sprechen noch Probleme haben. Die Anwendung geht einen ganz anderen Weg. Sie möchte Dich sprechen hören und zum Sprechen animieren. Und deshalb startet Supiki Gespräche mit Dir. Je nachdem, wie Du antwortest, verläuft das Gespräch unterschiedlich. Dafür sind wohl Codewörter ins Gespräch eingebaut, die bei Wiederholung durch Dich zu einem anderen Gesprächsverlauf führen. Dein gesprochenes Englisch soll durch diese Art der Schulung deutlich besser werden.

Der erste Eindruck ist sehr positiv. Du schaust Dir einen Cartoon an, in dem ein Bienenforscher mit einer Servierkraft im Café ins Gespräch kommt. Danach kommt Deine erste Lektion, in der Dich ein Herr fragt, ob noch Platz an Deinem Tisch ist. Du sprichst Deine Antworten ganz natürlich und die App bewertet Deine Antworten nach Aussprache und Richtigkeit. Das ist schon ein faszinierendes Stück Software, welches hier im Hintergrund das Gesagte prüft.

Die erste Lektion besteht aus fünf Einheiten. Wenn Du 1000 Punkte schaffst, wird die nächste Lektion freigeschaltet. Allein im ersten Versuch habe ich 500 Punkte bekommen, das sollte also für fortgeschrittene Nutzer nicht so schwer sein. Eine kleine Hilfe sind die Vokabeln, die aus dem gezeigten Video stammen und von Dir ins Gespräch eingebaut werden können.

Ich teste jetzt mal, was passiert, wenn ich nicht in englischer Sprache antworte. Dann läuft das Gespräch zwar durch, aber die App sagt, dass sie mich nicht verstehen konnte. Spreche ich dann wieder Englisch, geht es wieder und ich bekomme in Sternen meine Bewertung angezeigt.

Die Gesprächssituation ist natürlich trotzdem merkwürdig, denn man spricht mit einer Maschine und das ist natürlich anders, als wenn man einer Person im realen Leben gegenübersteht. Man muss sich also etwas daran gewöhnen, dann geht es immer besser. Supiki bringt Dir auch mit jedem Video neue Vokabeln bei, die Du unter idioms aufrufen kannst. Dort kannst Du Dir die Aussprache anhören und bekommst die Dictionary-Erklärung für das Wort dazu.

Wenn Du eine Übung abgeschlossen hast, kannst Du die nächste Übung runterladen. So wird die App mit Deinem Übungserfolg an Größe deutlich zunehmen.

Du kannst auch am „Big Quiz“ teilnehmen, da hörst Du Aussagen und musst dann entscheiden, welcher Umschreibung die gehörte Aussage entsprochen hat.

Die App bietet eine Erinnerungsfunktion, so dass Du jeden Tag eine Übung machen kannst.

Supiki kommt aus Vancouver in Kanada, dort soll das beste nordamerikanische Englisch zu vernehmen sein. So wie Hannover in Deutschland als Hochburg der besten und dialektbefreitesten Deutsch-Aussprache gilt.

Versucht es einfach mal, das Sprechen mit der App ist zunächst ungewöhnlich, aber im Vergleich zu anderen Apps hat man fast das Gefühl, sich mit einem Englisch-Lehrer zu unterhalten. Und vergiss nicht, den Reminder auf täglich oder zumindest dreimal die Woche zu stellen…

Supiki English Conversation Speaking Practice läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 8.0 oder neuer. Die englischsprachige App braucht zunächst 111 MB Speicherplatz (weitere Lektionen werden dazugeladen) und kostet normal 12,99 Euro.

Supiki fördert das Sprechen der englischen Sprache und bietet darüber hinaus auch Vokabeln, Texte und Beispiel-Gespräche anderer Nutzer.

Supiki fördert das Sprechen der englischen Sprache und bietet darüber hinaus auch Vokabeln, Texte und Beispiel-Gespräche anderer Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Aria 2: WLAN-Waage in neuer Generation

Fitbit Aria 2Die WLAN-Waage von Fitbit hat mittlerweile fünf Jahre auf dem Buckel. Mit Aria 2 verspricht uns der Hersteller nun eine neue Generation mit „branchenführender Genauigkeit“. Die Fitbit Aria 2 erlaubt es ihrem Besitzer, Gewicht, Körperfettanteil, Magermasse und BMI zu erfassen und automatisch mit der Fitbit-App auf iOS- oder Android-Geräten zu synchronisieren. Das neue Modell soll […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. August (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalPreviewum 18:34h

    „Reigns: Her Majesty“ offiziell angekündigt

    Nach einigen Teasern ist nun Reigns: Her Majesty offiziell angekündigt. Der Titel ist der Nachfolger des Überraschungs-Hit Reigns (AppStore) aus dem vergangenen Jahr und soll noch 2017 für iOS erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    -a-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalNeuerscheinungum 08:30h

    Death Point: Shooter neu im AppStore

    Frisch im AppStore erschienen ist der Top-Down-Shooter Death Point (AppStore). Weitere Infos über die 6,99€ teure Universal-App folgen in Kürze.
    -gki25967-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. August (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Solo3 und Powerbeats in neuen Farben verfügbar – „Neighbourhood Collection“

Apple bietet ab sofort drei seiner Beats-Produkte in neuen Farben an. Das Ganze läuft unter dem Motto „Neighbourhood Collection“. Beats Solo3, Powerbeats3 und Beats Pill+ könnt ihr ab sofort in neuen Farben erwerben.

Beats Solo3, Powerbeats3 und Beats Pill+ in neuen Farben erhältlich

In den letzten Jahren hat Beats immer mal wieder neue Sondereditionen seiner Produkte aufgelegt und diese in neuen Farben angeboten.

Ab sofort steht die sogenannte „Neighbourhood Collection“ für Beats Solo3, Powerbeats3 und Beats Pill+ zur Verfügung. Blicken wir zunächst auf die Beats Solo3 Wireless On-Ear Kopfhörer. Diese könnt ihr ab sofort in den Farben Asphaltgrau, Weinrot, Tiefblau und Olivgrün kaufen. Der Prei der jeweiligen Beats Solo3 liegt bei 299,95 Euro. Die vier neuen Farben gesellen sich zu den bisherigen acht Farben (Schwarz, Schwarz glänzend, Weiß glänzend, Silber, Gold, Roségold, Ultra Violett und Rot).

Bei den Powerbeats3 sieht es ähnlich aus. Hier besteht die „Neighbourhood Collection“ ebenso aus Asphaltgrau, Weinrot, Tiefblau und Olivgrün. Diese Farben gesellen sich zu den bisherigen sieben Farben (Schwarz, Schwarz/Gold, Poolblau, Weiß, Flamingorot, Zitrusgelb und die Balmain Sonderedition in Gold).

Die „Neighbourhood Collection“ bei den Beats Pill+ besteht aus den Farben Asphaltgrau und Olivgrün. Die neuen Farben gesellen sich zu den bisherigen drei Farben (Rot, Weiß und schwarz)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New York: Polizei ersetzt 36.000 Windows Phones mit iPhone

Die New Yorker Polizei NYPD muss sich eine Menge neuer Smartphones zulegen.

Erst vor zwei Jahren verordnete der Bürgermeister der Stadt, Bill de Blasio, dass 36.000 moderne Smartphones in den kommenden Jahren an alle Polizisten verteilt werden sollen, um die Polizei zu modernisieren. Dafür wurden Nokia-Smartphones mit Windows-Betriebssystem angeschafft.

Wie die New York Post nun berichtet, müssen diese Smartphones nun durch iPhone-Modelle ersetzt werden, da das System der bisher im Einsatz gewesenen Nokia-Geräte keinen Support mehr erhält. Dies gab Microsoft im Juni bekannt – iTopnews.de berichtete.

Nun steht die NYPD für die damalige Kaufaktion in der Kritik. Vor allem wird beanstandet, dass die Entscheidung für die Investition offenbar von einer einzigen Person ohne Rücksprache mit anderen Experten oder Angestellten getroffen wurde.

Noch unklar, welche iPhone Modelle erworben werden

Die neuen iPhone Modelle sollen ab Ende des Jahres an die NYPD-Mitarbeiter verteilt werden. Ob ältere Modelle oder vielleicht sogar die für nächsten Monat erwarteten Neuerscheinungen eingekauft werden, steht noch nicht fest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Death Point: neues Stealth-Action-Adventure mit 10 umfangreichen Missionen

Spielt ihr gerne Spiele wie „Splinter Cell“, „Hitman“ oder „Metal Gear Solid“, ist mit Death Point (AppStore) ein neues Stealth-Action-Adventure neu für iOS im AppStore erschienen.

Der gut 1,7 Gigabyte große Download kostet als Universal-App für iPhone und iPad 6,99€, beinhaltet dafür keine In-App-Käufe. Erhältlich ist der Titel neben iOS zudem auch für PC, Mac und Linux sowie Android, es ist laut Entwickler sogar Cross-Plattform-Gameplay und das Synchronisieren von Spielständen zwischen den verschiedenen Plattformen möglich.
-gki25967-
Nach einem brutalen Intro-Video von einem Verhör eines Gefangenen schlüpft ihr in genau dessen Rolle. Wie euch die Stimme eines mysteriösen weiblichen Operators aus dem Off erklärt, handelt es sich um Marc, einen Super-Spion, der als letzter verbliebender Überlebender zusammen mit seinem Operator in einem Gefängnis irgendwann nach dem dritten Weltkrieg gefangen ist.

Dual-Stick-Steuerung

Eure erste von insgesamt 10 Missionen, die bis zu 12 Stunden Spielzeit versprechen, ist die Flucht aus diesem finsteren Verlies – doch das ist gar nicht so einfach. Zahlreiche Wachen und verschlossene Tore versperren euch den Weg. Im Schutz der Dunkelheit und immer auf der Hut vor den Wachen gilt es sich den Weg durch die vielen Zellen und Gänge zu bahnen und einen Feind nach dem anderen aus dem Weg zu räumen – natürlich immer in Deckung bleibend und auf den richtigen Moment wartend.

Im Laufe des Spieles erhaltet ihr dann Zugang zu verschiedenen Waffen und weitere Gadgets, die zu dem Stealth-Gameplay noch mehr Action hinzufügen. Es kommt aber immer auf die richtige Idee und Strategie an, um euch den Weg durch die verschiedenen Umgebungen der mit unterschiedlichen Zielen ausgestatteten Missionen zu bahnen. Gesteuert wird der Agent in Vogelperspektive über zwei virtuelle Sticks sowie wenige Buttons.
-a-
Spielt ihr gerne Action-Adventures wie „Tom Clancy’s Splinter Cell“, „Metal Gear Solid V“, „PayDay“, „Hitman Sniper“, „The Heist“, „PayDay“ und „Contract Killer“, sollte sich der Download von Death Point (AppStore) für euch lohnen. Unsere ersten Eindrücke, die wir in den ersten Missionen des Premium-Downloads sammeln konnten, sind durchaus positiv. Die KI-Feinde verhalten sich manchmal etwas stupide. Dennoch müssen sie erst einmal überwunden werden, ohne Schaden zu nehmen.

Death Point Trailer

Der Beitrag Death Point: neues Stealth-Action-Adventure mit 10 umfangreichen Missionen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 28.8.17

Bildung

PAL - Flashcards (Kostenlos, Mac App Store) →

Memory Palace - US History (Kostenlos, Mac App Store) →

KOREAN - so simple! | PrologDigital (Kostenlos, Mac App Store) →

Ready Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

Hindi Pop Quiz Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Body Mind Spirit Exercise (Kostenlos, Mac App Store) →

I LOVE HEBREW (Kostenlos, Mac App Store) →

3DOF Simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

???? (Kostenlos, App Store) →

Languages By Lyrics (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

BwanaDik (Kostenlos, Mac App Store) →

Icon Ping (Kostenlos, Mac App Store) →

Open Any File (Kostenlos, Mac App Store) →

Buster (Kostenlos, Mac App Store) →

Am I Online? - Check your internet status (Kostenlos, Mac App Store) →

Simple Battery Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

AirTurn Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Cetus3D (Kostenlos, Mac App Store) →

iLightShow (Kostenlos, Mac App Store) →

Battery Health 2 - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos+, Mac App Store) →

TimePreserver Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Nimble Commander - dual-pane file manager (Kostenlos+, Mac App Store) →

Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

ChronoDB (Kostenlos, Mac App Store) →

GoldenKey VPN - the Stablest VPN Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Antivirus Thor Lite - Virus, Malware, Adware Scan (Kostenlos, Mac App Store) →

uTime (Kostenlos, Mac App Store) →

Space - Storage Space Visualizer (Kostenlos, Mac App Store) →

File Cabinet Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

sweetmail (Kostenlos, Mac App Store) →

Monitor Test (Kostenlos, Mac App Store) →

MegaMilhões MegaSena (Gerador de Apostas) (Kostenlos, Mac App Store) →

Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

Screen Record Studio : HD Screen Recorder Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Password Pig (Kostenlos, Mac App Store) →

PixelScheduler (Kostenlos, Mac App Store) →

VPN:Flybird VPN (Kostenlos+, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

stts (Kostenlos, Mac App Store) →

Simple Hg Server (Kostenlos, Mac App Store) →

RectLabel - Labeling images for object detection (Kostenlos, Mac App Store) →

Nfc Ideas (Kostenlos, Mac App Store) →

Iconical - App Icons in an Instant! (3,49 €, Mac App Store) →

Fotografie

BlipWall (Kostenlos, Mac App Store) →

Mongoosta Image Organizer (Kostenlos, Mac App Store) →

Painnt - Pro Art Filters (Kostenlos+, Mac App Store) →

Any DeepStyle - Art Filters & AI Photo Editor (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

Brainwaves - The Unexplainable Store ® (Kostenlos+, Mac App Store) →

Grafik & Design

Gravit Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

iFoto Denoise Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Screenshoter Mail.Ru (Kostenlos, Mac App Store) →

Fusion 360 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

Desktopr Nano - make wallpaper from any website (Kostenlos, Mac App Store) →

Kidslox (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

Analyze - Pain (Kostenlos, Mac App Store) →

DocsInk (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

Smarts (Kostenlos, Mac App Store) →

Trackhunter (Kostenlos, Mac App Store) →

Express Burn Disc Burning Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

CD Burn Pro - Music CD Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

PlayBacker lite (Kostenlos, Mac App Store) →

XTOMP (Kostenlos, Mac App Store) →

NASequencer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

SikhiToTheMax (Kostenlos, Mac App Store) →

Al Quran ???? - Quran Audio, Qoran, Coran Islam (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

Project Viewer 365 (Kostenlos+, Mac App Store) →

ScreenPosition (Kostenlos, Mac App Store) →

iNotepad (Kostenlos+, Mac App Store) →

Teamwork Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

Master Password •••| — Get immune to loss. (Kostenlos, Mac App Store) →

File Deliver (Kostenlos, Mac App Store) →

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

Star VPN - Free VPN Proxy & Unlimited VPN Security (Kostenlos+, Mac App Store) →

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

Cleanbox for Gmail - unsubscribe your inbox (Kostenlos, Mac App Store) →

Pixiu - inbox and notification for Gmail (Kostenlos, Mac App Store) →

Silo - Helpful Startup Communities (Kostenlos, Mac App Store) →

Stack (Kostenlos, Mac App Store) →

Sengiri (Kostenlos, Mac App Store) →

mJournal (Kostenlos, Mac App Store) →

Copy Contents (Kostenlos, Mac App Store) →

Avast Passwords – Secure Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Moonlight: Freelance Project Tracking (Kostenlos+, Mac App Store) →

Get It Done - Tasks (Kostenlos, Mac App Store) →

OneDrive (Kostenlos, Mac App Store) →

Plot2 (Kostenlos, Mac App Store) →

Enpass Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Babelnet (Kostenlos, Mac App Store) →

Telegram (Kostenlos, Mac App Store) →

ICQ (Kostenlos, Mac App Store) →

!nstaBro | Browser for Instagram (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Word Wow Around the World (Kostenlos, Mac App Store) →

Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

Ekapeli Alku (Kostenlos, Mac App Store) →

Malody - The ultimate music game simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

Sniper Ops 3D (Kostenlos+, Mac App Store) →

Mutiny (Kostenlos, Mac App Store) →

Bloody Roads, California (Kostenlos+, Mac App Store) →

Backgammon Reloaded (Kostenlos, Mac App Store) →

Backgammon Reloaded 3D (Kostenlos, Mac App Store) →

Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

PapiMountain (Kostenlos, Mac App Store) →

Snowmobile Extreme Racing (Kostenlos, Mac App Store) →

War Legends (Kostenlos, Mac App Store) →

IQ Wars (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

MyBigCatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

Télé-Loisirs Programme TV (Kostenlos, Mac App Store) →

Voya Media FREE (Kostenlos, Mac App Store) →

LGTM (Kostenlos, Mac App Store) →

Ambient Light - Philips Hue Movie Sync (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

GIF Brewery by Gfycat - Capture & Make Video GIFs (Kostenlos, Mac App Store) →

Stave'n'Tabs (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video Converter Lite - Free video converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

Switcher Cast (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Atlas Insights (Kostenlos, Mac App Store) →

Active Collab Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Work Clock - Timesheet, Invoices and Statements (Kostenlos, Mac App Store) →

iEnterprise CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

Swyx Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

FAX852 - Hong Kong people's fax machine (Kostenlos, Mac App Store) →

Moffice AutoSync (Kostenlos, Mac App Store) →

Vidrio (Kostenlos, Mac App Store) →

Flock: Team Communication App (Kostenlos, Mac App Store) →

VSee Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

TeamsID (Kostenlos, Mac App Store) →

Gest-L Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Dispatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Newton (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeitung: New Yorker Polizei wechselt von Windows Phone auf iPhone

Windows-Smartphone von Nokia

Da Microsoft den Support für Windows Phone eingestellt hat, will das New York City Police Department einem Bericht zufolge 36.000 erst in den vergangenen zwei Jahren angeschaffte Nokia-Geräte durch iPhones ersetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuell günstiger: Aukey Powerbanks und Amazon Echo

Nicht nur am gestrigen Sonntag konnte man kräftig bei verschiedenem Zubehör sparen, auch heute gibt es zwei Aktionen, über die es sich lohnt, kurz zu berichten. Den Anfang mach dabei der Zubehörhersteller Aukey, der drei seiner Powerbanks für Smartphones und Tablets bei Amazon mithilfe von Rabattcodes zu Sonderpreisen anbietet (via iPhone-Ticker). Wie gehabt wird das gewünschte Produkt einfach in den Amazon-Warenkorb gelegt und an der Kasse schließlich der Rabattcode eingegeben, woraufhin der Originalpreis auf den Rabattpreis reduziert wird. Hier nun die Produkte der aktuellen Aktion:

Ebenfalls mal wieder im Sonderangebot erhält man derzeit die beiden smarten Amazon Lautsprecher Amazon Echo (€ 129,99 statt € 179,99 bei Amazon) und Amazon Echo Dot (€ 49,99 statt € 59,99 bei Amazon). Beide Geräte haben mit der letzten Firmware-Aktualisierung eine erste Multiroom-Unterstützung erhalten. So kann man beispielsweise über den Echo in der Küche nun auch die Wiedergabe auf dem Echo im Wohnzimmer steuern, sofern die Geräte entsprechend sinnvoll benannt sind (z.B. mit dem Befehl "Alexa, spiele Spotify im Wohnzimmer"). Die beiden Amazon-Gadgets können über die folgenden Links aktuell zum Sonderpreis bestellt werden:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple informiert über inkompatible Pro Anwendungen

Apple informiert über inkompatible Pro Anwendungen
[​IMG]

Nicht nur in iOS 11 wird der App Support für 32-Bit Anwendungen eingestellt. In macOS High Sierra steht die gleiche Änderung ins Haus,...

Apple informiert über inkompatible Pro Anwendungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cops on the streets: iPhones ersetzen Lumia-Smartphones im NYPD

Die New Yorker Polizei setzt künftig auf iPhones. Apples Smartphones bescheren rund 36.000 Windows Phones den Gnadenschuss. Der Aus- und Umstieg wird allerdings teuer.

Windows Phone ist tot, das ist hinlänglich bekannt. Der Marktanteil des Nachfolgers von Microsofts einstmals stolzem Smartphone-Betriebssystem schwankt je nach Messweise und erfasster Region zwischen nicht messbar und 0,01%. Da ist der Schritt der New Yorker Polizeibehörde NYPD die Diensthandys der Polizisten, insgesamt etwa 36.000 Windows Phones, auszutauschen. Als Nachfolger hat sich die Behörde für Apples iPhones entschieden, wie die New York Post nun berichtet. Die Cop-Phones sollten Polizisten befähigen bestimmte Einsatzszenarien smarter abzuwickeln, etwa den Zugriff auf polizeiliche Datenbanken oder das Einreichen von Einsatzberichten. Hierfür wurden erst vor zwei Jahren Smartphones vom Typ Lumia 640XL und Lumia 830 im Rahmen einer 160 Millionen Dollar schweren Kampagne angekauft.

New York Glaswürfel Retail Store

New York Glaswürfel Retail Store

Das Ende der Windows Phones bei den Cops von New York besiegelte Microsoft durch die Abwicklung von Windows Phone, die das Unternehmen doch zügiger als vermutet vorantreibt.

iPhones für die Polizei

Nach der Ausmusterung der Windows Phones setzt die Polizei von New York wohl künftig auf Apple. Bis Ende des Jahres sollen neue iPhones angeschafft werden, wie die Zeitung erfahren hat.

The city bought Microsoft-based Nokia smartphones as part of a $160 million NYPD Mobility Initiative that Mayor Bill de Blasio touted as “a huge step into the 21st century.”

But just months after the last phone was handed out, officials plan to begin replacing them all with brand-new iPhones by the end of the year, sources said.

Welches Modell dabei zum Einsatz kommt, ist allerdings noch nicht bekannt Unterdessen wird die Kritik an der damaligen Entscheidung für Windows Phone immer lauter. Diese wird als unüberlegt und von Inkompetenz geprägt verurteilt.

„Niemand. kauft einfach so 36.000 Telefone nur aufgrund der Empfehlung einer Person. Nicht mal Jesus persönlich tut das“, wird eine Quelle zitiert.

„Es war genug Zeit zu sehen, wie die Marktverteilung aussieht, die damals 2,3% von Windows Phone, die rund 65,2% von Android und die 30,9% Marktanteil von iOS zu bemerken“, heißt es etwa in einem anderen Bericht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Beholder so günstig wie nie und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Beholder: Das dystopische Rollenspiel, in dem Ihr als Vermieter Eure Mieter ausspioniert ist, mit 2,29 Euro derzeit so günstig wie nie zuvor zu haben. Das Angebot gilt nur für kurze Zeit.

Beholder Beholder
(236)
5,49 € 2,29 € (universal, 567 MB)

Ticket to Earth: Version 2.0 bringt für Bestandskunden kostenlos die nächste Episode des sehr empfehlenswerten SciFi-Abenteuers an den Start. Neue Spieler profitieren zu diesem Anlass von einem 20-prozentigen Rabatt bis Freitag.

Ticket to Earth Ticket to Earth
(25)
5,49 € 4,49 € (universal, 1496 MB)

MyGlass für Google Glass: Damit Besitzer der Google-Brille das Gerät auch mit dem kommenden iOS 11 nutzen können, wurde sie mit 64-bit-Support ausgestattet.

MyGlass MyGlass
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 52 MB)

Sarahah: Diese vor kurzem vorgestellte App macht derzeit die Runde. User können mit Ihr anonymes Feedback an andere Personen schicken – eigentlich für Unternehmen gedacht, nutzen sie immer mehr Jugendliche, wodurch das Stichwort Mobbing immer mehr an Gewicht erhält. Ein heißes Thema, das es gilt im Auge zu behalten.

Sarahah Sarahah
(5)
Gratis (universal, 42 MB)

OneDrive: Mit der Microsoft-App könnt Ihr ab sofort auch Dokumente scannen und als PDF abspeichern. (danke Alexander)

Microsoft OneDrive Microsoft OneDrive
(7367)
Gratis (universal, 212 MB)

Edeka/Bringmeister: Der Lieferdienst von Edeka hat sein Angebot verbessert und liefert jetzt rund 14.000 Produkte schon innerhalb einer Stunde nach Bestellung – in Berlin sogar Frischeprodukte und Fleisch. Wer bis 14 Uhr bestellt, erhält die Ware schon am selben Tag. Damit soll der Service mit Konkurrenten wie Amazon Fresh mithalten, wie teltarif berichtet.

EDEKA – Angebote & Gutscheine EDEKA – Angebote & Gutscheine
(1949)
Gratis (universal, 84 MB)

App des Tages

Fowlst haben wir heute zur App des Tages gekürt: Mit einer kleinen Eule als Hauptcharakter bekämpft Ihr in diesem Mini-Abenteuerspiel Dämonen in einer finsteren Höhle – mehr Details hier bei uns:

Fowlst Fowlst
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 43 MB)

Neue Apps

LINE Live: Der Messenger LINE expandiert und bietet mit dieser neuen App jetzt auch das Erstellen von Videostreams an.

LINE LIVE: Broadcast your life
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 105 MB)

God of Block: Durch das strategische Verteilen von Spielblöcken auf dem gerasterten Feld kämpft Ihr mit mythologischen Mächten – darunter bekannte antike Götter wie Zeus oder Herkules – gegen bösartige Feinde.

God of Block God of Block
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 144 MB)

Madden NFL 18 Companion: Die App von EA liefert Euch überall die wichtigsten Infos zu Eurer NFL-Franchise.

Madden NFL 18 Companion Madden NFL 18 Companion
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 59 MB)

Cat Bird!: Im Retro-Stil sucht hier eine geflügelte kleine Katze durch komplexe Platformer-Level ihren Weg nach Hause.

Cat Bird! Cat Bird!
(12)
Gratis (universal, 56 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Earth: Mac-Version erhält 64-Bit- und Retina-Unterstützung

Google Earth liegt seit kurzem in der Version 7.3 für den Mac vor. Das Programm unterstützt nun den 64-Bit-Betrieb und wurde an hochauflösende Retina-Displays angepasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: Neuer Lautsprecher mit Sprachsteuerung in Arbeit – Soundbar macht Probleme

Sonos S13 GrafikSonos hat offenbar ein neues Lautsprechermodell mit integrierter Sprachsteuerung in Arbeit. Erste technische Details zu dem Gerät lassen sich von der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC veröffentlichten Unterlagen entnehmen. Der neue Lautsprecher trägt die noch nicht offizielle Produktbezeichnung „S13“. Aufgestöbert hat die Unterlagen der auf diesen Bereich spezialisierte Blogger Dave Zatz. Den beiliegenden Grafiken zufolge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Speaker von Teufel, Echo und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Amazon-Angebote des Tages:

Echo und Echo Dot reduziert

Angebot
Amazon Echo, Schwarz

Amazon - Elektronik

179,99 EUR - 50,00 EUR 129,99 EUR
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Amazon - Elektronik

59,99 EUR

Mit Code KKDEFHKN 11,10 Euro bei Powerbank sparen

Speaker von Teufel ab 17 Uhr günstiger

Ab 17 Uhr:

Weitere Blitzangebote-Highlights im Überblick:

Ab 14.20 Uhr:


Ab 14.25 Uhr:
Ab 14.35 Uhr:
Ab 14.40 Uhr:
Ab 15 Uhr:
Ab 15.05 Uhr:
Samsung Note 5 Case -- Premium Portemonnaie Lederhülle [BRAUN]

EXINOZ - Wireless Phone Accessory

20,00 EUR

Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.40 Uhr:
Ab 15.50 Uhr:
Ab 15.55 Uhr:
Ab 16 Uhr:
Ab 16.10 Uhr:
Ab 16.15 Uhr:
Ab 16.40 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Ab 17.10 Uhr:
Ab 17.15 Uhr:
Angebot

Ab 17.20 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.50 Uhr:
Angebot
Sony MDR-XB950AP Extra Bass-Kopfhörer mit Mikrofon schwarz

Sony - Elektronik

109,99 EUR - 22,00 EUR 87,99 EUR

Ab 17.55 Uhr:
Ab 18 Uhr:
AudioAffairs AA-0747-14 Steckdosenradio schwarz

Latupo GmbH - Elektronik

72,99 EUR

Ab 18.10 Uhr:
Ab 18.20 Uhr:
Ab 18.25 Uhr:
Ab 18.30 Uhr:
Ab 18.35 Uhr:
Ab 18.45 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Ab 19 Uhr:
Ab 19.20 Uhr:
Ab 19.30 Uhr:
Ab 19.35 Uhr:

Die nächsten Blitzangebote gibt es wieder morgen früh.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 8 Dummy vs. Galaxy Note 8

Vor wenigen Tagen hat Samsung sein neues Smartphone Flaggschiff namens Galaxy Note 8 in New York präsentiert. Nach dem Akku-Desaster des Galaxy Note 7 im vergangenen Jahr hofft Samsung nun, dass sich die Ereignisse nicht wiederholen. Im eingebundenen Video wird das Galaxy Note 8 mit einem iPhone 8 Dummy verglichen.

iPhone 7 Dummy vs. Galaxy Note 8

Beim Samsung Galaxy Note 8 setzt der südkoreanische Hersteller unter anderem auf ein 6,3 Zoll AMOLED Display, eine 12MP Dual-Kamera, 8-Core Prozessor, 6GB RAM, S-Pen und weitere Features. Damit tritt das Galaxy Note 8 in direkte Konkurrenz zum iPhone 8, dessen Vorstellung im kommenden Monat erwartet wird.

Das iPhone 8 wird vermutlich über ein vollflächiges 5,8 Zoll OLED-Display, A11-Chip, verbessertes Kamerasystem mit Gesichtserkennung, drahtloses Laden und weitere Neuerungen verfügen. Das eingebundene Video vergleich das Galaxy Note 8 mit einem iPhone 8 Dummy. So erhält man einen guten Eindruck, wie sich die beiden Geräte optisch unterscheiden.

Das Galaxy Note 8 lässt sich bereits vorbestellen. 999 Dollar ruft Samsung für das Gerät auf. Ab dem 15. September sollen die Geräte ausgeliefert werden. Mit der Vorstellung des iPhone 8 wird am 12. September gerechnet. Kurz darauf dürfte der Verkaufsstart erfolgen. Preislich könnte das Gerät ebenso bei 999 Dollar liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzmeldungen: Samsungs Geldsegen durch Apple, Apple Pay Cash, Cooks Curriculum-Ansprache

Samsungs Speichersparte boomt - wohl auch wegen Apple Samsung konnte auf ein außerordentlich erfolgreiches Quartal zurückblicken. Dafür verantwortlich war auch die hohe Nachfrage nach Speicherbausteinen. Samsung gab jetzt bekannt, weitere sieben Milliarden Dollar in die Produktion von NAND-Speicher zu investieren, da die Auftragslage weiterhin vielversprechend sei. Ein Grund für den Anstieg i...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Ionic vorgestellt: Neue Smartwatch mit GPS, HR-Sensor, 4 Tage Akkulaufzeit & Bezahlfunktion

Fitbit hat seine neuste Smartwatch vorgestellt. Hier die ersten Infos.

MKTG_11920_Higgs_3QTR_Heroes_OH_R13

Die Fitbit Ionic kann getrost als Konkurrenz zur Apple Watch angesehen werden. Die wasserdichte Uhr kommt mit einem Corning-Gorilla-Glas 3 daher und ist kratzfest. Der Touchscreen ist hochauflösend und mit 1000 Nit ziemlich hell. Integriert ist außerdem eine GPS-Antenne für eine bessere Satellitenverbindung. Alles ist in einem leichten Aluminium-Rahmen mit acht Sensoren verpackt.

Die neue Fitbit Ionic bietet eine Akkulaufzeit von mehr als 4 Tage mit einer GPS-Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Der integrierte Speicher sichert alle detaillierten Bewegendaten sieben Tage lang, außerdem werden die Gesamtwerte der vergangenen 30 Tage gespeichert. Des Weiteren gibt es eine App-Anbindung. Die Applikation listet alle Daten und Ergebnisse auf und wertet diese aus.

Fitbit Iconic under water

Die Funkionen sind weitreichend: Die Aufzeichnung von Schritten, Strecken, Stockwerken, aktiven Minuten und verbrannten Kalorien erfolgt standardmäßig. Es gibt Bewegungserinnerungen, eine automatische Aufzeichnung von Trainingsübungen, eine kontinuierliche Herzfrequenzaufzeichnung und Echtzeitzonen, geführte Atemübungen, Zeitaufzeichnung der Schlafphasen, Musikspeicherung und – wiedergabe, intelligente Benachrichtigungen sowie das Ausführen von Zahlungen der gespeicherten Kreditkarte via NFC-Chip.

Die Fitbit Ionic gibt es mit einem klassischen Armband bestehend aus einem flexiblen, haltbaren Elastomermaterial. Außerdem gibt es ein weiteres mit Löchern versehendes Sport-Armband sowie ein Premium-Leder-Armband. Die Smartwatch ist in den Farben Silbergrau, Kupferfarben und Rauchgrau für 349,95 Euro erhältlich und kann ab sofort bestellt werden. Die Lieferzeit liegt bei drei bis vier Wochen. Ein klassisches und Sportarmband kostet 29,95 Euro, das Lederarmband 59,95 Euro.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Fitbit Ionic vorgestellt: Neue Smartwatch mit GPS, HR-Sensor, 4 Tage Akkulaufzeit & Bezahlfunktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 und mehr: Apple-Event angeblich am 12. September

iPhone 8 und mehr: Apple-Event angeblich am 12. September

Noch in der ersten Septemberhälfte wird Apple Medienberichten zufolge die 2017er iPhones vorstellen. Erstmals werden drei neue Modelle erwartet – sowie weitere Hardware. Die Veranstaltung findet wohl im “Steve Jobs Theater” statt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Solo3, PowerBeats3 und Pill+ in neuen Farben erhältlich

Ab sofort verkauft Apple drei Beats-Produkte in vier neuen Farben.

Das Redesign fällt unter das Motto „Neighbourhood Collection“ und lässt die Beats Solo3 Wireless, die PowerBeats3 Wireless und den Speaker Pill+ Box in vier neuen Farben erstrahlen: asphaltgrau, weinrot, tiefblau und olivgrün.

Alle vier neuen Farben sofort verfügbar

Wer jetzt bestellt, bekommt die Gadgets bereits übermorgen, also am Mittwoch, zugestellt. An den Preisen hat sich nichts geändert.

Bereits am Samstag wurde angekündigt, dass die Kollektion in Großbritannien bei zwei Einzelhändlern sowie in einigen Apple Stores verfügbar sei. War zu dem Zeitpunkt noch nicht klar, ob die neuen Farben auch in Deutschland erhältlich sein werden, besteht jetzt kein Zweifel mehr…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wall Street Journal: iPhone-Event am 12. September im Steve Jobs Theater

Nach wie vor hat Apple sein diesjähriges iPhone-Event nicht angekündigt. Es läuft aber aktuell offenbar auf ein Rennen zwischen dem 06. September (wie mir aus Vodafone-Kreisen zugetragen wurde) und em 12. September hinaus. Letzteres Datum bringen heute die in der Regel gut informierten Kollegen des Wall Street Journal. erneut in Umlauf und berufen sich dabei auf Informationen von der Börse. Und auch die Location wird in dem Bericht erwähnt. Wenig überraschend soll Apple dabei das Steve Jobs Theater am Apple Park für das Event auserkoren haben und damit auch gleich dessen Eröffnung feiern. Allerdings könnten Bauarbeiten des offenbar noch nicht ganz fertiggestellten Gebäudes den Plan noch umwerfen.

Inhaltlich wird es auf dem Event dann aller Voraussicht nach neben dem iPhone 8, sowie dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus auch die dritte Generation der Apple Watch und ein neues Apple TV mit 4K-Unterstützung zu sehen geben. Auch die Ankündigung der Veröffentlichung von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 gilt als gesichert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer alter Termin für die Keynote: Event am 12. September?

Neue Berichte befassen sich mit dem Termin der Keynote. Abermals schlägt das Datumspendel eher nach hinten aus.

Wann ist es denn nun endlich so weit? Der Termin, an dem Apple seine neuen iPhones, die nächste Apple Watch, die eventuell Unterstützung von LTE-Mobilfunk bringen könnte, sowie eventuell ein Apple TV 4K vorstellen wird, ist nach wie vor Gegenstand wilder Spekulationen. Ein Bericht des WSJ greift nun einen bereits diskutierten Termin auf.

Vorstellung am 12. September im Steve Jobs Theater

Demnach wird die Keynote nicht, wie zuletzt vom deutschen Blogger Florian Schimanke vermutet, vor dem 08. September stattfinden, sondern erst am 12. September.

Steve Jobs Theater Bau, fast fertig

Steve Jobs Theater Bau, fast fertig

Die Veranstaltung soll weiterhin im beinahe fertiggestellten Steve Jobs Theater stattfinden, sofern Apple die Vorbereitungen bis dahin abschließen kann. Denn der Apple Park ist noch immer nicht in Gänze fertiggestellt. Es könnte knapp werden, heißt es denn auch in dem Bericht.
Es wäre somit möglich, dass Apple sich noch nicht definitiv auf einen Termin festgelegt hat.

The post Neuer alter Termin für die Keynote: Event am 12. September? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV mit 4K und HDR im September

Apple TV mit 4K und HDR im September
[​IMG]

Die Gerüchte rund um die fünfte Generation des Apple TV verdichten sich. Einem neuen Medienbericht von Bloomberg zufolge soll die neue Version im...

Apple TV mit 4K und HDR im September
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Keynote soll am 12. September steigen

iphone-8-leak

Das iPhone 8 steht vor der Tür – buchstäblich. Nun wurde ein Bericht veröffentlicht, nach dem Apple den 12. September ins Auge gefasst haben soll, um das Smartphone der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ort des Geschehens soll das Steve-Jobs-Theater auf dem neuen Apple Campus sein.

Nur noch zwei Wochen?

Wie das Wall Street Journal berichtet, soll Apple am 12. September eine Keynote geplant haben. Sie wird demnach im Steve-Jobs-Theater auf dem Gelände des Apple Park stattfinden. Ganz sicher sei das aber noch nicht – Bauarbeiten könnten noch am genauen Termin oder an der Lokalität etwas drehen.

Das Wall Street Journal hat seine Informationen von Quellen aus den Kreisen des Dow Jones bezogen. Neben dem iPhone 8 wird auch die Vorstellung des iPhone 7s sowie des iPhone 7s Plus, einer neuen Apple Watch und womöglich einem Apple TV der fünften Generation gerechnet. Als so gut wie sicher gilt, dass Apple noch einmal die (beinahe) finalen Versionen von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 zeigt.

In den vergangenen Jahren hat Apple die iPhone-Keynote in San Francisco abgehalten. Dafür wurde das Bill Graham Civic Auditorium verwendet – wenn allerdings das Steve Jobs Theater bis dahin fertig ist, wäre das die von Apple bevorzugte Lösung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Kopfhörer in vier neuen Farben

Mit der Beats by Dr. Dre-Reihe hat Apple bereits eine sehr farbenfrohe Auswahl verschiedener Kopfhörer im Angebot. Regelmäßig kommen neue Sonderedition mit neuen Farben hinzu. Die neue Neighborhood Collection ist da keine Ausnahme und lässt Solo3 Wireless, Powerbeats3 Wireless und Beats Pill+ ab sofort in Weinrot, Olivgrün, Asphaltgrau und Tiefblau erstrahlen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wall Street Journal: Apple-Event findet am 12. September im Steve-Jobs-Theater statt

Es zeichnet sich immer stärker ab, dass Apples nächste Produktpräsentation am 12. September stattfindet. Nachdem erste Gerüchte bereits in der letzten Woche die Runde machten, legte nun das renommierte Wall Street Journal nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

He Likes The Darkness – Flottes Geschicklichkeitsspiel

Viele Spiele im App Store erfordern eine lange Spielzeit. Sei es durch langatmigen Aufbau in einer Simulation oder durch die reine Komplexizität. Zwischendurch möchte man aber auch gerne mal ein kleines Geschicklichkeitsspiel, wie diese aktuell kostenlose App, spielen. Von 2,29 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple plant iPhone 8 Keynote am 12. September im Steve Jobs Theater

Laut Wall Street Journal plant Apple seine September Keynote für den 12.09.2017. Diese soll im Steve Jobs Theater auf dem Gelände des Apple Parks stattfinden.

12. September im Visier: iPhone 8, Apple Watch 3 und neues AppleTV

Seit längerem wird darüber spekuliert, wann Apple im kommenden Monat zur Keynote lädt. Kürzlich geisterte der 12. September umher, so dass wir uns innerlich schon ein Stück weit gedanklich auf den Termin festgelegt haben.

Apple Inc. has scheduled a product announcement event on Sept. 12, according to people briefed on its plans, reinforcing expectations that the technology giant will release new iPhones and a smartwatch well ahead of the holiday shopping season.

Am heutigen Tag meldet sich das WSJ zu Wort und spricht ebenso vom 12. September. Es heißt, dass Apple für den genannten Tag die nächste Keynote plant. Diese soll auf dem Gelände des neuen Apple Parks im Steve Jobs Theater stattfinden.

Dieses Gerücht ist identisch zu dem Gerücht, welches uns kürzlich aus Frankreich erreicht hatte. Es hieß, dass Apple Mobilfunkanbieter informiert habe, dass das iPhone 8 am 12. September vorgestellt werde. Damit könnt der iPhone 8 Vorverkauf am 15. September starten und der eigentliche Verkaufsstart könnte am 22. September erfolgen. Kurz vorher wird sicherlich die finale Version von iOS 11 freigegeben.

Wenn sich das renommierte Wall Street Journal so weit aus dem Fenster legt und einen Termin nennt, dass könnte an der Sache tatsächlich etwas dran sein.

Allgemein wird damit gerechnet, dass das iPhone 8 unter anderem über ein vollflächiges 5,8 Zoll OLED-Display, A11-Chip, verbessertes Kamerasystem inkl. Gesichtserkennung, drahtloses Laden und weitere Neuerungen verfügt. Darüberhinaus rechnen wir mit einem iPhone 7S und iPhone 7S Plus, die sich am iPhone 7 und iPhone 7 Plus orientieren und verschiedene Verbesserungen (A11-Chip, verbessertes Kamerasystem, drahtloses Laden etc.) mit sich bringen.

Neben neuen iPhone-Modellen rechnen wir mit der Vorstellung der Apple Watch 3 (u.a. mit LTE-Chip) und einer neuen AppleTV Generation mit 4K und HDR. Das eingebundene Foto zeigt das Steve Jobs Theater, wie es vor wenigen Tagen mit einer Drohne aufgenommen wurde.

Im letzten Jahr hat Apple die Einladungen zur iPhone 7 Keynote neun Tage vor dem Event verschickt. Von daher könnte Apple Ende dieser Woche bzw. spätestens Anfang kommender Woche die Einladungen für die iPhone 8 Keynote versenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Medien: iPhone-Event am 12. September

Steve Jobs TheaterDie Hinweise auf ein Apple-Event am 12. September verdichten sich. Nachdem das Datum bereits letzte Woche im Gespräch war, stimmen nun das Wall Street Journal und die Nachrichtenplattform CNBC mit Verweis auf gut informierte Kreise ein. Apple habe für diesen Tag eine Produktankündigung geplant, die bestenfalls in dem auf dem neuen Apple-Firmengeländer gelegenen Veranstaltungszentrum Steve […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Keynote am 12. September im Steve Jobs Theater

Ein neuer Bericht befasst sich mit dem Termin der September-Keynote, in deren Rahmen Apple neue iPhones und in deren Kielwasser auch andere Produkte vorstellen dürfte. Der spätere bislang gehandelte Termin wird hier als wahrscheinlicher Kandidat angenommen.

Wann stellt Apple die neuen iPhones vor? Bislang waren diverse Spekulationen im Netz zu lesen, dabei haben zwei Termine das mehrheitliche Votum der Analystengemeinde genossen: Da war einmal der 06. September, den zuletzt ein deutscher Blogger zur Diskussion gestellt hatte, unter Berufung auf eine Quelle bei Vodafone. Nun tippt ein WSJ-Bericht erneut auf den anderen Termin, den 12. September.

Keynote im Steve Jobs Theater

Am Dienstag, dem 12. September wird Apple seine große September-Keynote abhalten, so will es die Wirtschaftszeitung erfahren haben.

Blick auf das Gelände des Apple Park, Bild: Matthew Roberts

Die Veranstaltung soll im neuen Steve Jobs Theater des Apple Park stattfinden, wie sich unlängst auf den jüngsten Drohnenvideos zeigte, ist die Location selbst bereits nahezu fertiggestellt, es wird denn auch knapp, heißt es weiter.

In the past two years it has used San Francisco’s Bill Graham Civic Auditorium, but people close to the company say it is aiming to use the 1,000-seat Steve Jobs Theater on its new headquarters campus. That headquarters, however, isn’t yet finished, and its construction timetable could affect the timing or location of the event, those people said.

Neben dem iPhone 8 wird auch die Apple Watch Series 3, die LTE bringen könnte, sowie ein 4K-fähiges Apple TV erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Friday II: Star-Wars-Lehrgänge in den Apple Stores

Apple hat verschiedene, vom kommenden Star-Wars-Film Die letzten Jedi inspirierte In-Store-Lehrgänge angekündigt. Der Film kommt zwar erst im Dezember in die Kinos, allerdings wird am Freitag bereits das offizielle Merchandising im Rahmen des Force Friday 2 vorgestellt. Star-Wars-Trailer schneiden und Droiden programmieren Kunden wird im jeweiligen Apple Store ein exklusives Video gezeigt, ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS Spielautomaten VS Android Slots

Als vor wenigen Wochen Google bekannt gab, man werde schon bald wieder Glücksspiel über den Android Store im Netz zum Download anbieten, da waren die Spieler schon etwas überrascht. Immerhin waren entsprechende Apps seit Jahren nur verfügbar, wenn sich die betreffenden Online Casinos selbst die Mühe zur Programmierung machten, während die offizielle Präsenz dieses Betriebssystems […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New Yorker Polizei will auf 36.000 iPhones wechseln

Erst zum Jahreswechsel hatte die Polizei von New York City die umstrittene Einführung von Windows-Phones abgeschlossen. Medienberichten zufolge will man nun weniger als ein Jahr danach auf iPhones wechseln. Ein Grund dafür ist vermutlich Microsofts Update-Politik, wodurch seit einem Monat nur noch Windows 10 Mobile mit Update versorgt wird. Ältere Smartphones mit Windows Phone 8.1, wie sie bei ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Reports bekräftigen: Apple Event zum iPhone 8 am 12. September

Das Apple Event soll laut zwei neuen Berichten am 12. September stattfinden. 

Dies berichteten das Wall Street Journal und Dow Jones vor wenigen Minuten unter Berufung auf interne Apple-Quellen. Der 12. September stand schon einmal im Mittelpunkt einer Termin-Spekulation – iTopnews.de berichtete.

Die Keynote wird wohl im neuen Steve-Jobs-Theater im Apple Park stattfinden. Sie beginnt dann traditionell um 19 Uhr deutscher Zeit (10 Uhr Ortszeit, US-Westküste).

Was wir beim Event erwarten

Apple wird Stand heute ein iPhone 8 mit randlosem OLED-Display und kabelloser Lade-Optionen als Highlight vorstellen.

Außerdem dürften wir das iPhone 7s, das iPhone 7s Plus, die neue Apple Watch Series 3 mit unverändertem Formfaktor und erstmals LTE an Bord sehen. Zudem gab es zuletzt viele Hinweise auf ein neues Apple TV 5 mit 4K Support. Und natürlich gibt es den Startschuss für iOS 11 für alle User.

Wir melden uns natürlich bei Euch, sobald Apple den offiziellen Termin zum Event veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (28.8.2017)

Auch am heutigen Montag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(24)
2,29 € Gratis (universal, 56 MB)
Tiny Space Adventure - Point & Click Tiny Space Adventure - Point & Click
(15)
2,29 € 0,49 € (universal, 83 MB)
HappyTruck HappyTruck
(7)
2,29 € Gratis (universal, 60 MB)
Beholder Beholder
(236)
5,49 € 2,29 € (universal, 567 MB)
Eventide: Slawische Fabel (Full)
(9)
5,49 € 3,49 € (universal, 855 MB)
Commander Pixman Commander Pixman
(18)
3,49 € 2,29 € (universal, 13 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(63)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 168 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(143)
5,49 € 1,09 € (iPad, 153 MB)
Youda Survivor 2 (Full) Youda Survivor 2 (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 279 MB)
Youda Survivor 2 HD (Full) Youda Survivor 2 HD (Full)
(9)
7,99 € 2,29 € (iPad, 390 MB)
Splash Canyons Splash Canyons
(6)
1,09 € Gratis (universal, 56 MB)
The Long Siege The Long Siege
(7)
2,29 € 1,09 € (universal, 471 MB)

Space Story Space Story
(17)
5,49 € Gratis (universal, 191 MB)
The Barbarian The Barbarian
(7)
6,99 € 2,29 € (universal, 1287 MB)
Gravitations - Player Made Missions Gravitations - Player Made Missions
(12)
3,49 € Gratis (universal, 80 MB)
Talisman Talisman
(101)
4,49 € 1,09 € (universal, 70 MB)
Ticket to Earth Ticket to Earth
(25)
5,49 € 4,49 € (universal, 1496 MB)
Dungeon Village Dungeon Village
(170)
5,49 € 1,09 € (universal, 180 MB)
Fruit tycoon - interesting cute elimination game Fruit tycoon - interesting cute elimination game
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 75 MB)
Mystery of Fortune 2 Mystery of Fortune 2
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 99 MB)
To the Moon To the Moon
(39)
5,49 € 3,49 € (universal, 1292 MB)
Talisman: Horus Heresy
(7)
5,49 € 2,29 € (universal, 100 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
(48)
5,49 € 1,09 € (universal, 178 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Ionic: Sport-Smartwatch mit HF-Sensor, GPS und Bezahlfunktion

Fitbit PayFitbit hat seine erste Smartwatch vorgestellt. Die Fitbit Ionic soll Ende nächsten Monats für 349 Euro auf den Markt kommen, für Anfang 2018 wurde noch ein Adidas-Sondermodell angekündigt. Eine Vorbestellung der Standardausführung ist bereits möglich. Die Fitbit Ionic lässt sich wohl am besten als erweiterte Sportuhr beschreiben. Im Fokus stehen hier natürlich weiterhin die elementaren […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.8.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen
(353)
3,49 € Gratis (universal, 47 MB)
TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader
(852)
5,49 € 1,09 € (universal, 88 MB)
Meeting Box - Notizen, Aufgaben und Skizzen Meeting Box - Notizen, Aufgaben und Skizzen
(31)
3,49 € Gratis (universal, 32 MB)
Backup Contacts Plus Backup Contacts Plus
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 1.5 MB)
TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader
(852)
5,49 € 1,09 € (universal, 88 MB)
BookScanner Pro: Smart Buch Scanner App mit OCR
(6)
64,99 € 6,99 € (universal, 61 MB)

FineScanner PRO: dokumentenerkennung PDF und JPG
(170)
64,99 € 6,99 € (universal, 62 MB)
Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(135)
3,49 € 1,09 € (universal, 95 MB)
Haze Haze
(581)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 4.2 MB)
Taptile Rechnungen Viewer Taptile Rechnungen Viewer
Keine Bewertungen
2,29 € 1,99 € (universal, 17 MB)
FileCalendar – Kalender und Datei Manager FileCalendar – Kalender und Datei Manager
(71)
2,29 € 0,49 € (universal, 4 MB)

Kinder

Buchstaben Spielplatz PRO Buchstaben Spielplatz PRO
(47)
3,99 € 1,99 € (universal, 73 MB)
Buchstaben Spielplatz PRO Buchstaben Spielplatz PRO
(47)
3,99 € 1,99 € (universal, 73 MB)
Teddy the Panda - In meinem Kinderzimmer lebt ein Stofftier Teddy the Panda - In meinem Kinderzimmer lebt ein Stofftier
(19)
2,29 € Gratis (universal, 150 MB)
Dr. Pandas Kunstunterricht Dr. Pandas Kunstunterricht
(15)
3,49 € 1,99 € (universal, 123 MB)

Foto/Video

Alayer Alayer
(8)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 65 MB)
Fotoscanner für mich - Scannen Alten Fotos & Alben Fotoscanner für mich - Scannen Alten Fotos & Alben
(18)
10,99 € 7,99 € (universal, 47 MB)
Trimaginator ▲ Creative Photo Effects! Trimaginator ▲ Creative Photo Effects!
(9)
3,49 € 2,99 € (universal, 28 MB)

Musik

Free Music Offline - Mp3 Streamer_Playlist Manager Free Music Offline - Mp3 Streamer_Playlist Manager
(251)
2,29 € Gratis (universal, 70 MB)
Studio Music Player | 48 Band-Equalizer Spieler Studio Music Player | 48 Band-Equalizer Spieler
(10)
6,99 € Gratis (universal, 21 MB)
ChordMaps2 ChordMaps2
Keine Bewertungen
10,99 € 4,49 € (iPad, 15 MB)
Quincy Quincy
Keine Bewertungen
10,99 € 8,99 € (universal, 15 MB)
Tera Synth Tera Synth
(17)
21,99 € 12,99 € (iPad, 32 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.8.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Taptile Zeiterfassung 2 Pro Taptile Zeiterfassung 2 Pro
(24)
34,99 € 29,99 € (5.8 MB)
Taptile Rechnungen Taptile Rechnungen
(18)
34,99 € 29,99 € (4.9 MB)
Clean Text Clean Text
(11)
10,99 € 1,09 € (7.7 MB)
iDatabase iDatabase
(10)
27,99 € 1,09 € (17 MB)
iRamDisk iRamDisk
(20)
16,99 € 9,99 € (1.9 MB)
popCalendar popCalendar
(16)
2,29 € Gratis (1.3 MB)
Clean Text Menu Clean Text Menu
Keine Bewertungen
9,99 € 1,09 € (3.3 MB)

Spiele

Der Geheimbund 4: Niemandsland (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (790 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (114 MB)

Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus (Vollversion)
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (178 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(9)
43,99 € 16,99 € (19927 MB)
Mos Speedrun Mos Speedrun
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (9.4 MB)
Stickman World Stickman World
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (134 MB)
The Lost Fountain The Lost Fountain
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (377 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Neue Leaks zeigen Display und Mainboard

Neue Leaks sollen das Display und das Mainboard des iPhone 8 zeigen.

Auf Twitter sind erneut Fotos von Komponenten des neuen Smartphones aufgetaucht. Eines zeigt die Haupt-Platine. Diese ist jedoch leider noch nicht bestückt. Daher gibt sie zum aktuellen Zeitpunkt keinen weiteren Aufschluss über verwendete Komponenten.

Display und Mainboard von iPhone 8 fotografiert?

Sehr interessant sind auch die Bilder, die angeblich das Display zeigen sollen. Noch sind diese geleakten Bilder etwas unscharf und in schlechter Auflösung verfügbar. Daher ist es schwer, viele Details zu erkennen.

Der Leaker Benjamin Geskin erwähnt jedoch, dass für solche Komponenten auf dem chinesischen Schwarzmarkt bereits gut 5000 Dollar verlangt werden (via iphones.ru).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für nur 10 Euro: Swift 4 & iOS 11 Entwicklerkurs bei Udemy im Angebot

Wer schon immer mal eigene Apps programmieren wollte, kann jetzt Online-Kurse bei Udemy vergünstigt buchen. Nur noch bis Ende August!

udemy

Ihr interessiert euch für das Thema App-Programmierung? Das Portal Udemy, auf dem eine Vielzahl an Video-Kurse zu unterschiedlichen Themen zu finden sind, hat aktuell einen Sale und bietet unter anderem Programmier-Kurse für Swift 4 und iOS 11 stark vergünstigt an.

In dem Kurs „Swift 4 & iOS 11 für Anfänger – App Entwicklung von A-Z“ werden zuerst die Grundlagen vermittelt. Ihr werdet die Funktionen von Swift kennenlernen, objektorientiertes Programmieren lernen, in Xcode eingeführt und programmiert eure erste App. Zum Ende des Kurses wird sogar ein kleines Spiel erstellt.

Der Kurs wird von Johannes Ruof und Timothy Meixner geführt, die beiden schon mehrere Jahre mit Swift und iOS arbeiten. Der Kurs ist in deutscher Sprache verfügbar und kostet aktuell nur 10 Euro statt 200 Euro. Insgesamt gibt es mehr als 20 Stunden Videomaterial.

Mit Swift Apps für iOS 11 programmieren

Ebenso reduziert ist der Kurs „Der komplette iOS 11 & Swift Entwicklerkurs- Erstelle 15 Apps„. Auch hier sind keine Vorkenntnisse notwenig. In mehr als 27,5 Stunden On-Demand-Video erlernt ihr den Umgang mit Xcode, Swift 4 und iOS 11. In diesem Kurs wird Anhand von prominenten Beispielen gezeigt, wie man eine App wie Instagram oder Snapchat programmiert.

Der Kurs wird von Denis Panjuta abgehalten, der aktuell schon mehr als 30.000 Teilnehmer aufweisen kann. Auch der Kurs von Denis ist in deutscher Sprache verfügbar. Auch hier bezahlt ihr aktuell nur 10 Euro statt 200 Euro.

Für beide Kurse gilt: Ihr solltet Englischknentisse vorweisen können, denn in der Programmierung läuft eigentlich alles in englischer Sprache ab. Dokumentationen, Nachschlagewerke und Co. sind alle in englischer Sprache verfügbar.

Ihr wollt lieber Android-Apps programmieren? Hier entlang. Ihr wollt lernen, wie man Webseiten erstellt? Dann hier klicken.

Allgemeine Infos zur Udemy

Bevor ihr einen Kurs bucht, solltet ihr euch einen Account anlegen, in dem ihr dann alle Kurse abrufen könnt. Beide Kurse verbleiben nach dem Kauf lebenslang im Account und können jederzeit erneut abgerufen werden. Der Abruf kann über den Desktop-Browser erfolgen, die kostenlose Udemy-App ist außerdem für iPhone, iPad und Apple TV verfügbar.

WP-Appbox: Udemy: Kurse und Tutorials (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Für nur 10 Euro: Swift 4 & iOS 11 Entwicklerkurs bei Udemy im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel Punchers: kostenloses Boxspiel von Appsolute Games

Auch Appsolute Games ist unter den Neuerscheinungen der letzten Woche vertreten und hat Pixel Punchers (AppStore) im AppStore veröffentlicht.

Die Universal-App ist, wie bei diesem Publisher gewohnt, ein werbefinanzierter Gratis-Download. In diesem schlüpft ihr in die Rolle eines Boxers, den ihr aus der Third-Person-Sicht steuert. Dafür habt ihr vier Buttons, zwei Boxhandschuhe und zwei Pfeile. Mit den Handschuhen führt ihr Schläge aus, mit den Pfeilen weicht ihr den Fäusten des Gegners aus.
-gki25961-
Auf diese Weise gilt es im Karrieremodus mehr als 20 verschiedene Herausforderer zu besiegen. Zudem gibt es auch noch einen „Quick Fight“-Modus mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Zudem könnt ihr mehr als 20 verschiedene Boxer freischalten. Wirklich Spaß gemacht hat uns Pixel Punchers (AppStore) aber nicht…

Der Beitrag Pixel Punchers: kostenloses Boxspiel von Appsolute Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker stellt Hüllen für iPhone 2017 vor

Anker stellt Hüllen für iPhone 2017 vor
[​IMG]

Wie jedes Jahr gibt es wieder einen Hersteller von Schutzhüllen, der bereits vor der Veröffentlichung des neuen iPhones seine neuen Hüllen präsentiert. Dieses Jahr handelt es sich um Anker. Anders als sonst handelt es sich dabei aber um...

Anker stellt Hüllen für iPhone 2017 vor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues vom Gericht: Apple schuld an Tod durch Handy am Steuer?

Law360 berichtet von Neuigkeiten im bekannten Fall, bei dem Apple in Kalifornien angeklagt wurde, nichts aktiv gegen die Verwendung des iPhones während dem Autofahren zu unternehmen.

Die Klage wurde kürzlich von Richter Maureen A. am Santa Clara County Superior Court mit der Begründung zurückgewiesen, Apple könne nicht die Hauptschuld zugeschrieben werden. Geklagt hatte Vater David Riggs, dessen Sohn 2013 bei einem Autounfall ums Leben kam. Dabei prallte er mit einem Autofahrer zusammen, der damit beschäftigt war, am Steuer sein iPhone zu bedienen. Riggs war der Meinung, dass Apple die Hauptschuld daran trägt.

Endlose Debatte

Der Fall ist noch nicht beendet und längst nicht der einzige. Viele sind der Meinung, dass Apple und Co. mehr Hürden in seiner Software verbauen sollte, um die umfassbar gefährliche Verwendung des Handys während dem Lenken von Kraftfahrzeugen zu unterbinden. Passende Patente dazu hält Apple seit vielen Jahren. In iOS 11 geht Apple zumindest mit einigen Schritten in diese Richtung. Das Feature Do Not Disturb While Driving stellt das Handy automatisch auf Stumm, wenn es erkennt, dass der Nutzer gerade fährt.

Bild via

The post Neues vom Gericht: Apple schuld an Tod durch Handy am Steuer? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spamfilter SpamSieve jetzt mit macOS High Sierra kompatibel

Ein weiteres bekanntes Programm ist an macOS High Sierra angepasst worden: Die aktuelle Version 2.9.29 des leistungsstarken Spamfilters SpamSieve lässt sich unter dem neuen Betriebssystem im Zusammenspiel mit Apple Mail einsetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: H.265 in iMovie und Final Cut Pro X

Frage: Meine Samsung-Kamera erzeugt bei der Aufnahme Video-Dateien mit der Endung .mp4. Doch weder Final Cut Pro noch iMovie können diese Dateien importieren. Wie bekomme ich sie in Apples Videoschnittprogramme?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Überweisungsfunktion setzt auf Verifizierung per Ausweis

Apple Pay

Das Verschicken von Geldbeträgen per iMessage und Apple Pay ist unter Umständen erst möglich, wenn der Nutzer ein Foto seines Ausweises hinterlegt hat. Die Funktion ist für iOS 11 geplant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mögliche Features des iPhone 8


Obiges Bild könnte ein iPhone 8 zeigen. Es ist ein Bild, erstellt aus den Angaben der  Gerüchteküche.
Was soll das iPhone 8 können? Bloomberg hat dazu eine Grafik erstellt und fasst so die Erwartungen und Gerüchte auf ein Bild.

  • Front: Kamera erkennt Scenen und Objekte, Sensor für Gesichtserkennung
  • Rückseite: Dual-Kamera für Augmented Reality Apps
  • Innen: induktives Laden, A11 Prozessor
  • Display: randloses OLED Display, virtuelle Home-Taste, tap to wake (antippen zum aktivieren)

Der Termin zum iPhone-Special Event erwarten wir in den nächsten Tagen. Dann wird sich zeigen was Apple neues präsentieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Amerikanisches Idyll

Amerikanisches Idyll
Ewan McGregor

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Drama

Ewan McGregor („Trainspotting“, „Lachsfischen im Jemen“) gibt sein Regiedebüt und spielt Seymour Levov, genannt „der Schwede“. Einst war er legendärer High-School-Sportler, jetzt ist er ein erfolgreicher Geschäftsmann und verheiratet mit der ehemaligen Schönheitskönigin Dawn. Über Nacht wird der Familienvater aus dem ersehnten Idyll gerissen, als seine Teenager-Tochter Merry eines Bombenanschlags auf ein Postamt beschuldigt wird und verschwindet. Erschüttert bis ins Mark muss „der Schwede“ unter die Oberfläche schauen und sich dem Chaos der Welt um ihn herum stellen.In weiteren Rollen glänzen Oscar-Preisträgerin Jennifer Connelly („A Beautiful Mind“) als Dawn, Dakota Fanning („The Runaways“, Die „Twilight”-Saga) als Merry, Emmy-Gewinnerin Uzo Aduba („Orange Is The New Black“) und der Oscar-nominierte David Strathairn („Lincoln“, „Good Night, and Good Luck“).

© 2016 LAKESHORE ENTERTAINMENT GROUP LLC AND LIONS GATE FILMS INC. All Rights Reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es sieben weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Ab ins Meer: Auf der Suche nach der verlorenen PerleSnowdenThe Thing Called LoveReasonable DoubtThe Railway Man - Die Liebe seines LebensKiss the Cook - So schmeckt das LebenStretch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufholjagd hat begonnen: Apple erzielt Achtungserfolg bei Machine-Learning-Konferenz

Im hart umkämpften Feld des maschinellen Lernens erzielte Apple unlängst einen achtbaren Erfolg. Cupertino ist hier aufgrund verschiedener Aspekte seiner Firmenpolitik etwas ins Hintertreffen geraten.

Maschinelles Lernen und DeeppLearning zählen aktuell zu den mit am meisten gehypten Arbeitsfeldern der Informatik. Es ist hier schwer echten Fortschritt von bombastischer Marketingsprache zu unterscheiden, zumal nahezu alle bedeutenden Akteure in den verschiedensten Produkten vermeintliche Meilensteine maschinellen Lernens implementieren. Eines wurde zuletzt jedoch deutlicher: Apple drohte abgehängt zu werden. Das lag vor allem daran, dass die extremen Geheimhaltungsvorschriften Apples Experten vom akademischen Austausch mit der wissenschaftlichen Gemeinde abhielten und die Arbeit für Cupertino so für viele führende Köpfe unattraktiv wurde. Mit verschiedenen Maßnahmen steuerte Apple hier gegen, zuletzt wurde ein Blog eingerichtet, auf dem Softwareentwickler über ihre Arbeit berichten können, auf einem Niveau, das sich an Experten richtet. Nun haben Apple-Entwickler bei einer bedeutenden Fachkonferenz den Preis des besten Papers gewonnen. Die auf der „Conference on Computer Vision & Pattern Recognition“ (CVPR) eingereichten Skripte Densely Connected Convolutional Networks“ und „Learning from Simulated and Unsupervised Images through Adversarial Training wurden mit dem Best Paper Award ausgezeichnet und setzten sich gegen rund 2.600 Einreichungen durch. Sie befassten sich unter anderem mit der Analyse von Bildern durch Machine-Learning-Methoden, ein zentrales Teilgebiet der Disziplin.

Grundlagen des Machine-Learnings

Die Erkennung, Interpretation, Kategorisierung und Beschreibung von Bildern und in weiterer Folge auch Videos stellt neben anderen Anwendungen im Bereich der Linguistik wie etwa Übersetzungsfunktionen eine Aktivität dar, für die gut trainierte neuronale Netze prädestiniert sind.

SiriKit

SiriKit

Hier wurden in den letzten zehn Jahren signifikante Fortschritte erzielt. Doch die Materie ist komplex und auch für versierte Informatiker nicht leicht zu durchdringen. Einen soliden Überblick und Einstieg in das Thema finden Interessierte in dieser jüngst erschienenen deutschsprachigen Episode des Wissenschaftspodcasts Omegatau.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: neuer intelligenter Lautsprecher mit Mikrofon taucht in Dokumenten auf

Bereits seit Anfang letzten Jahres ist bekannt, dass der Lautsprecher-Hersteller Sonos zukünftig einen verstärkten Fokus auf die Sprachsteuerung legt und dabei unter anderem auf Amazons Sprachassistent Alexa setzt. Nun taucht ein neuer intelligenter Sonos Lautsprecher mit Mikrofon in offiziellen Dokumenten auf.

Neuer intelligenter Sonos-Lautsprecher mit Mikrofon taucht in Dokumenten auf

Vor wenigen Tagen hatte Sonos seine Datenschutzerklärung dahingehend geändert, dass man auch das Thema Sprachsteuerung behandelt. Fraglich ist nur, wann und in welcher Form Sonos das Ganze anbieten wird. Gibt es einen neuen Sonos-Lautsprecher? Benutzt Sonos des Play:5, da dieser bereits über ein Mikrofon verfügt oder wickelt Sonos die Sprachsteuerung über Alexa, Siri oder Google Assistant ab?

Dave Satz von Zatz Not Funny ist in offiziellen Dokumenten der FCC auf einen neuen Sonos Lautsprecher mit der Modellbezeichnung S13 gestoßen. Die Federal Communications Commission (FCC) ist eine der unabhängigen Behörden der USA, die die Kommunikationswege Rundfunk, Satellit und Kabel regelt.

The EUT is 802.11 a/b/g/n (HT20) Client Device. Product model S13 is a high-performance all-in-one wireless smart speaker and part of Sonos’ home sound system. S13 adds integrated voice control functionality with far field microphones. Moreover, the device will support multiple voice platforms and music services, allowing customers to effortlessly control their music on Sonos.

Bei dem Modell S13 handelt es sich um einen Lautsprecher mit integrierter Sprachsteuerung. Laut FCC-Dokument setzt Sonos auf die Fernfeld-Spracherkennnung, wie sie z.B. auch Amazon beim Echo-Lautsprecher einsetzt. Dies ermöglicht es, die Sprache des Anwenders besser von den Umgebungsgeräuschen unterscheiden zu können.

Es scheint, als wird Sonos nicht nur auf Alexa setzen. In dem Dokument heißt es, dass S13 verschiedene Spracherkennungs-Plattformen und Musik-Dienste unterstützen wird. Wir würden es begrüßen, wenn sich Sonos nicht nur auf einen Sprachassistenten festlegt, sondern offen für mehrere ist. Ein Lautsprecher, der Alexa, Siri und Google Assistant unterstützt, klingt in jedem Fall verlockend. Darüberhinaus enthält das FCC-Dokument noch ein Foto, welches die Benutzoberfläche des Gerätes zeigt.

Angebot
Sonos PLAY:1 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Schwarz)
  • Kompakt, aber kraftvoll. Passt überall hin. Füllt jeden Raum mit überraschend sattem, kräftigem...
  • Spielen Sie gleichzeitig verschiedene Songs in verschiedenen Räumen ab. Oder einen Song perfekt...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ärgerlich: Im App Store kann man noch massig 32-Bit-Apps kaufen

InventarMit iOS 11 bahnt sich für etliche iOS-Nutzer Ärger an. Apple stellt mit dem Update auf die schnellere und effektivere Prozessorarchitektur 64-Bit um, in der Folge werden sich auf dem älteren Standard 32-Bit basierende Anwendungen nicht mehr benutzen lassen. Die Umstellung der Apps ist mit Aufwand verbunden, daher werden viele Entwickler ihre in die Jahre […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars Force Friday II im Apple Store. Auch in der Schweiz.

Dieses Wochenende gibt es in diversen Locations Events zum Force Friday II von Star Wars. Ganz vorne dabei: die Apple Stores, auch in der Schweiz!

Vom 1. bis 3. September können sich Star-Wars-Fans weltweit die ersten Merchandise-Artikel von Star Wars: Die letzten Jedi holen. Begleitend dazu gibt es eine Star Wars App mit welcher man über Augmented Reality die entscheidenden Charakteren kennenlernen kann. Auch Selfies kann man, zusammen mit den Helden des neuesten Streifens, machen. Begleitend dazu gibt es weitere Events, wie beispielsweise die Angebote in den Apple Stores. In den Schweizer Apple Stores kann man folgendes erleben:

  • Kids Hour: Star Wars Droiden programmieren
    Bei dieser spannenden Kids Hour treffen Kinder die beliebtesten Droiden der Galaxis. Sie nutzen den gleichen Code wie Entwickler und programmieren einfache Bewegungen, Wiederholungen und mehr, um die Star Wars Droiden durch ein Labyrinth zu steuern. Für die Session können sie selbst ein iPad und ihren Sphero mitbringen oder wir stellen sie zur Verfügung. Empfohlen für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
  • Tipps & Tricks: Star Wars Trailer gestalten
    Entwickle deine eigenen Star Wars Trailer mit Originalszenen aus den Filmen. Von Rian Johnson, dem Regisseur von The Last Jedi, erfährst du in einem exklusiven Video, welche Techniken die Star Wars Trailer so besonders machen. Dann probierst du selbst aus, wie du auf dem iPad mit Übergängen, Soundeffekten und der Star Wars Filmmusik in iMovie spektakuläre Trailer gestaltest.

Die Kurse finden mehrmals statt. Wie, was, wann und wo, dass könnt ihr auf der Event-Seite Today at Apple nachschlagen.

Möge die Macht mit Euch sein!

The post Star Wars Force Friday II im Apple Store. Auch in der Schweiz. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der iMac steht und jetzt noch die Büroausstattung online einkaufen

Wer kennt das nicht – bei den Bemühungen sich zu Hause oder im Büro mit dem richtigen Material und Möbeln auszustatten surft man durch die Online Shops und findet eine Vielzahl von Angeboten. Als erstes starten wir für die Einrichtung bei Ikea – kennt jeder, Regale, Schreibtische, Stühle – alles was das Herz begehrt. In [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt bei Saturn, Rossmann und Hit: iTunes-Karten mit 15 Prozent obendrauf

Mit Bonus: Wenn Sie derzeit auf der Suche nach iTunes-Gutscheinkarten mit Bonus-Guthaben sind, dann ist Saturn sowohl offline als auch online eine Anlaufstelle für Sie. In der Zeit vom 28. August 2017 bis einschließlich 3. September 2017 erhalten Sie 15 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes-Gutscheinkarten. Ebenfalls mit von der Partie sind diese Woche der Drogeriemarkt Rossman, sowie die Supermarkt-Kette Hit. Dort gelten die Bedingungen jedoch nur bis einschließlich Freitag dieser Woche (1. September).

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leaks: iPhone 8 Wireless Charging langsam und Akku groß?

Am Wochenende gelangte eine ganze Reihe neuer Leaks rund um das iPhone 8 ans Tageslicht. Wir wissen nun mehr zum kabellosen Laden, zur Platine und zum Display des iPhone 8.

Für Unsummen rund um 5.000 Dollar sollen Displays des iPhone 8 auf dem chinesischen Schwarzmarkt gehandelt werden, berichten Nutzer auf Twitter. Ebenjene sind dieses Jahr extrem selten anzutreffen, für Zubehör Firmen aber essentiell, um sich bis zum Marktstart optimal mit neuen Cases rüsten zu können. Wir haben die Bilder des Bildschirms natürlich hier eingebunden.

Für uns noch spannender sind allerdings neue Aufnahmen der Hauptplatine des iPhone 8. Daraus leiten Experten, die bereits einige Blicke darauf geworfen haben, viele neue Erkenntnisse ab.

Langsamer Wireless Charging Standard

Während die Platine zwar in der neuen innovativen L-Form gebaut ist, wodurch deutlich mehr Patz für den Akku resultieren wird, nutzt Apple anscheinend einen langsameren Qi 0,7 Standard, wodurch herkömmliche Qi 1.2 Ladepads auf dem Markt nicht kompatibel wären. Apple könnte eine Lizenzierung von Drittherstellern verlangen, was zwar umständlich, aber Apple-typisch wäre. Außerdem ist die Geschwindigkeit, mit der das iPhone 8 und 7S mit diesem Standard laden würden, noch nicht geklärt.

Für viel Hoffnung sorgt aber der neue Formfaktor der Platine. Durch die asymmetrische Form benötigt die Leiterplatte viel weniger Platz und lässt Apple damit mehr Freiheiten für einen großen Akku. Einige Monate zuvor ist von informierten Kreisen ein Akku mit 2700 mAh Stunden genannt worden, was fast 1000 mAh mehr als beim iPhone 7 und nur 200 mAh weniger als beim aktuellen 7 Plus wär. Wir sind gespannt, was uns die nächsten Tage für Neuigkeiten in diesem Bereich bescheren werden. Auf Apfellike.com werdet ihr natürlich umgehend informiert.

The post Leaks: iPhone 8 Wireless Charging langsam und Akku groß? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: iOS-11-Beta deutet auf neue Workouts hin

Die im Juli veröffentlichte Firmware von Apples Siri-Lautsprecher HomePod gab bereits mutmaßliche Features des iPhone 8 preis. Codezeilen aus der jüngsten Betaversion von iOS 11 deuten jetzt ebenfalls auf mögliche Funktionen eines anderen Apple-Geräts hin. Fitness, Kraftsport und Tanzen Konkret geht es um diverse Icons für die Apple-Watch-App des iPhones, die auf neue Workouts im Zusammenspi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Solar iPhone Akku

iGadget-Tipp: Solar iPhone Akku ab 1.69 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Dieses Not-Ladegerät mit Dockanschluss muss man dank Solar nie aufladen.

Einfach hinter die Windschutzscheibe oder an den Rucksack damit...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

App des Tages: Fowlst im Video

Unsere heutige App des Tages ist ein Arcade-Game mit hohem Suchtfaktor.

In Fowlst schlüpft in die Rolle einer Eule, die in der Hölle gefangen ist. Euer Ziel ist es, Euch gegen Dämonen zur Wehr zu setzen. Dabei kämpft Ihr Euch von Level zu Level.

Davon gibt es übrigens unbegrenzt viele – sie werden zufällig erstellt, sobald Ihr das Spiel startet.

Actionreiches Arcade-Game mit Suchtfaktor

Zur Steuerung berührt Ihr das Display links oder rechts, um einen Sprung in die entsprechende Richtung zu machen. Zudem wischt Ihr nach oben, um Items einzusetzen. So versucht Ihr die Gegner zu besiegen und gleichzeitig ihren Angriffen auszuweichen.

Das Reizvolle an Fowlst: Dabei sind ständig unterschiedliche Vorgehensweisen gefragt. Das Spiel ist meist nicht gerade leicht und erfordert viel Konzentration und Aufmerksamkeit, wenn Ihr es weit bringen wollt.

Fowlst Fowlst
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 43 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Spendenaktion für Hurrikan-Opfer

Apple startet Spendenaktion für Hurrikan-Opfer auf apfeleimer.de Ganz nach dem Motto: Don’t send Blankets, don’t send water! Just send your Cash! (Na, wer weiß, woher dieser Kommentar stammt?) startet Apple eine Spendenaktion, um in den USA betroffenen Flutopfern des Hurrikan Harvey helfen zu können. Auf der Spendenseite können US-Bürger Beträge zwischen 5 und 200 $ spenden.

Harvey: Ausmaß der Überflutung und Sturmschäden noch nicht absehbar

Seit Freitag leidet speziell die texanische Bevölkerung unter dem Hurrikan/Tropensturm und den damit verbundenen Überflutungen der Stadt. Allein in der letzten Nacht mussten tausende Menschen vor der erneut ansteigenden Flutmasse gerettet werden. Bis jetzt lässt sich noch nicht absehen, wie hoch die Gesamtschäden ausfallen werden. Apple startet mit der Aktion nicht zum ersten Mal eine Spendenaktion. Ähnliches gab es unteranderem bereits bei Erdbebenunglücken in Japan und Ecuador, dem Taifun auf den Philippinen und während der Höhepunkt der Flüchtlingskrise letztes Jahr. CEO Tim Cook hat es sich nicht nehmen lassen, persönlich auf Twitter auf die aktuelle Spendenaktion von Apple hinzuweisen.
Jetzt folgt die Auflösung: Das anfänglich genutzte Zitat wurde in leichter Abwandlung von Ex-US-Präsident George Bush 2010 nach den Erdbeben in Haiti genutzt, um die Amerikaner aufzufordern, den Betroffenen durch Geldspenden zu helfen. (Tilo Jung von Jung & Naiv nutzt den Ausschnitt ebenfalls am Ende seiner Clips um, um PayPal-Spenden zu bitten.)
Der Beitrag Apple startet Spendenaktion für Hurrikan-Opfer erschien zuerst auf apfeleimer.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Zwangsumstellung von SSD-Laufwerken auf Dateisystem APFS

Die Fertigstellung von macOS High Sierra mitsamt dem modernen Dateisystem APFS rückt immer näher. Apple wird das neue Betriebssystem voraussichtlich im Zeitraum Mitte September bis Anfang Oktober freigeben. Bezüglich APFS hat der Hersteller nun wichtige Einzelheiten mitgeteilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olli by Tinrocket: Foto-App der Waterlogue-Entwickler kommt mit kreativen Filtern

Das Tinrocket-Team hat nach Apps wie Popsicolor, Waterlogue und This auch Olli by Tinrocket im deutschen Store veröffentlicht.

Olli by Tinrocket

Olli by Tinrocket (App Store-Link) lässt sich aktuell zum Preis von 2,29 Euro auf das iPhone herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Smartphone mindestens 34 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 10.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

Die Entwickler von Tinrocket sind bereits seit längerem für ihre kreativen Fotofilter-Apps bekannt. Auch Olli by Tinrocket ist da keine Ausnahme: Die App hält insgesamt acht verschiedene voreingestellte Stile bereit, mit denen sich Fotos und Videos aufnehmen oder aus der Camera Roll zur Bearbeitung importieren und bearbeiten lassen. „Olli verwandelt deine Alltagsmomente in handgezeichnete Kunst und Animationen“, so die Aussage der Macher hinsichtlich der Thematik der eigenen App.

Neben den zum Kaufpreis bereits integrierten Filtern stellt Tinrocket auch drei weitere kostenpflichtige Filterpakete zu jeweils 1,09 Euro per In-App-Kauf zur Verfügung, „Swiss Pack“, „Topaz Pack“ und „Mercury Pack“. Ein als „Cinema Pack“ bezeichnetes Paket mit insgesamt vier Filtern lässt sich darüber hinaus gratis aus der App heraus herunterladen.

Umständliche Bearbeitung von importierten Dateien

Je nach gewähltem iPhone-Modell beträgt die maximale Videoaufnahme zwischen 5 und 15 Sekunden, der Videoimport liegt zwischen 15 und 60 Sekunden. Auch die Auflösung der zu exportierenden Werke schwankt je nach verwendetem Smartphone: Sind es beim iPhone 5s 720p für Videos, können bei Geräten ab dem iPhone 6s auch 1080p-Clips erstellt werden.

Nach dem Import eines Fotos oder Videos bzw. der Aufnahme eines selbigen aus der App heraus können die vorhandenen Filter angewandt und im Anschluss mittels Schiebereglern für Helligkeit, Kontrast, Schatten, Details und Liniendicke weiter angepasst werden. Danach stehen verschiedene Möglichkeiten der Weiterleitung zur Verfügung: Das fertige Werk kann unter anderem direkt bei Instagram, Twitter, Facebook oder per iMessage geteilt werden.

Ganz überzeugt haben mich die Ergebnisse von Olli by Tinrocket nicht – vor allem nicht, wenn man bedenkt, dass neben dem Kaufpreis von 2,29 Euro noch weitere In-App-Käufe für den vollen Umfang getätigt werden müssen. Ein weiteres Manko ist außerdem die Bearbeitung von importierten Inhalten aus der Camera Roll: Hier muss eines der Presets vorher ausgewählt werden, das dann auf das Foto oder Video angewandt wird. Sagt einem der Style nicht zu, muss umständlich ein neuer Filter ausgewählt und die Datei erneut importiert werden. Hier besteht also durchaus noch Verbesserungsbedarf für weitere Updates.

WP-Appbox: Olli by Tinrocket (1,09 €*, App Store) →

Der Artikel Olli by Tinrocket: Foto-App der Waterlogue-Entwickler kommt mit kreativen Filtern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 28.8.17

Bildung

Baby Finds Numbers (Kostenlos, App Store) →

Pronouns Pro: English Grammar (Kostenlos, App Store) →

Chinese Vocabulary Learn (3,49 €, App Store) →

Klavier Musik Spiele für Kinder & Kleinkinder (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Code Sensor (4,49 €, App Store) →

Foto & Video

Color Accent (1,09 €, App Store) →

Reisen

Montevideo Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Minneapolis Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Morelia City Guide (Kostenlos, App Store) →

Montevideo Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Jurassic Island: The Dinosaur Zoo (Kostenlos+, App Store) →

8bitWar: Apokalyps (Kostenlos, App Store) →

Miss Fisher and the Deathly Maze (Kostenlos+, App Store) →

HappyTruck (Kostenlos+, App Store) →

Backgammon Premium - Multiplayer Online Board Game (Kostenlos+, App Store) →

CrazyPlane Go (Kostenlos, App Store) →

Sticker

PinkIt Sticker Pack (Kostenlos, App Store) →

Mr Piggy - Cute pig stickers for iMessage (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Table Tennis MultiPlayer (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

SpeakRussian 2 (6 Russian Text-to-Speech) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Friday II: Apple bietet Star Wars Sessions in seinen Stores an

Am kommenden Freitag wird der sogenannte „Force Friday II“ gefeiert. Am 01. September kommen die Merchandise Produkte zu „Star Wars The Last Jedi“ in den Handel und zur Feier des Tages bietet Apple in seinen Stores ab Freitag verschiedene Star Wars Sessions an.

Apple bietet Star Wars Sessions in seinen Stores an

In seinen weltweiten Stores bietet Apple für Kunden kostenlose Sessions an. Pünktlich zum Force Friday II, der am kommenden Freitag begangen wird, hat Apple ein paar spezielle Star Wars Sessions in seinen Stores angekündigt.

Ende des Jahres kommt „Star Wars Die letzten Jedi“ in die Kinos. Bereits im Vorfeld rühren die Verantwortlichen ordentlich die Werbetormmel, um Fans der Star Wars Filmreihe schon ein mal ein wenig auf den Geschmack zu bringen. Die Produzenten kooperieren weltweit mit zahlreichen Händlern und auch Apple ist mit von der Partie.

Ein Blick auf Today at Apple und die angebotenen Sessions zeigt, dass Apple in seinen Stores verschiedene Star Wars geprägte Sessions anbietet. So findet ihr unter anderem „Tipps & Tricks: Star Wars Trailer gestalten“ und „Kids Hour: Star Wars Drohten programmieren“.

Die Star Wars Fans unter euch fiebern dem kommenden Freitag sicherlich schon entgegen und diejenigen, die in der Nähe eines Apples Stores wohnen, können ja die ein oder andere kostenlose Session für sich buchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt neue Schadsoftware-Definitionen für macOS

Apple hat die Definitionen für die im Mac-Betriebssystem integrierte Schadsoftware-Erkennung XProtect aktualisiert. Das stille Update wird seit dem gestrigen Sonntag schrittweise an alle Installationen mit macOS High Sierra, macOS Sierra, OS X El Capitan und einigen älteren Versionen ausgerollt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Friday 2: Apple stimmt auf großen Star Wars-Tag ein

Force Friday 2: Apple stimmt auf großen Star Wars-Tag ein auf apfeleimer.de

Shortnews: Am 1. September dieses Jahres startet der Force Friday 2 Merchandise-Verkauf des neuen Star Wars Films The Last Jedi.

Eine ähnliche Aktion wurde bereits 2015 zum The Force Awakens gelauncht.

Hardcore-Fans campieren in der Nacht zum Force Friday 2 vor Toys-R-Us & Co

Ähnlich einem iPhone-Verkauf campieren dann vor den Ladengeschäften, in denen es. dann zum ersten Mal das Merch zum neuen Film gibt, begeisterte Star Wars Fans und decken sich mit Figuren, Shirts und allem anderen Schnickschnack ein, den es dort zu erwerben geben wird.

Today at Apple Force Friday 2

Auch Apple stimmt sich auf den Star Wars Tag ein und bietet bei seinen Today at Apple-Sessions Kids die Möglichkeit, einen Star Wars Droiden zu programmieren. Außerdem gibt es einen Kurs, in dem Ihr Euch einen eigenen Star Wars Trailer zusammenbastelt. Dieses Angebot ist dann für die Erwachsenen gedacht.

Today at Apple Force Friday 2

Im Apple Store am Union Square in San Francisco werden Verantwortliche von Lucasfilm auftreten und darüber sprechen, wie sie professionelle 3D Modelle für den Film erstellt haben. Fans erhalten so ganz exklusive Einblicke in die Entstehungsgeschichte des neuesten Star Wars Films. Der Film selbst wird dann kurz vor Weihnachten in die Kinos kommen. Hier ist der 15. Dezember als Starttermin geplant.

Auf der Fanseite Star Wars Collector findet Ihr weiterführende Informationen zum diesjährigen Force Friday II und eine Liste der teilnehmenden Geschäfte in Deutschland.

Falls einer von Euch tatsächlich vorhat, vor einem Toys-R-Us zu campieren, dann meldet Euch kurz bei uns in den Kommentaren.

Der Beitrag Force Friday 2: Apple stimmt auf großen Star Wars-Tag ein erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sammelt Spenden für Opfer von Hurrikan „Harvey“

Apple sammelt aktuell Spenden für die Opfer des US-Hurrikans „Harvey“.

Gemeinsam mit dem Roten Kreuz versucht das Unternehmen, den Betroffenen in Texas so gut wie möglich zu helfen. Über iTunes können Beträge zwischen 5 und 200 Dollar gespendet werden. Der gesamte Spendenbetrag wird an die Hilfsorganisation übergeben.

Apple sammelt Spenden für Harvey-Opfer

Das ist bei weitem nicht das erste Mal, dass Apple eine solche Aktion ins Leben ruft. Der Konzern engagiert sich immer häufiger bei solchen Gelegenheiten.

Aber auch andere Firmen sind nicht untätig. Google hat beispielsweise bereits 500.000 Dollar gespendet. Außerdem wurde das SOS-Alert-System aktiviert, mit denen sich die Betroffenen über die aktuelle Situation informieren können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beholder: Spionage-Adventure zum neuen Tiefstpreis

Gut 3 Monate nach dem Release Mitte Mai diesen Jahres gibt es die zweite Preissenkung für Beholder (AppStore) von Creative Mobile im AppStore.

Aktuell kostet die Universal-App 5,49€. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 3,49€. Aktuell kostet die Universal-App aber nur 2,29€, sodass dies der neue Tiefstpreis ist. Günstiger konntet ihr das gelungene Spionage-Adventure noch nie auf euer iPhone und iPad laden.
-gki25044-
Prinzipiell spielt sich Beholder (AppStore) wie ein Point-and-Click-Adventure, das Gameplay hebt den Titel aber von vielen bereits Gesehenen ab. Ihr erhaltet in einem totalitären Staat den Job des Hausmeisters in einem Wohnkomplex.

Nachbarn bespitzeln

Eure primären Aufgaben sind es, für Recht und Ordnung zu sorgen und die Mieter des Hauses auf Schritt und Tritt zu verfolgen sowie sämtliche verdächtigen Aktivitäten melden. Aber seid ihr ein regierungstreuer Handlanger oder lasst ihr auch mal Gnade vor Recht ergehen?
-a-
Weitere Infos zu Beholder (AppStore), einem ungewöhnlichen und gelungenen Point-and-Click-Adventure für iPhone und iPad, gibt es in unserer Spiele-Empfehlung.

Beholder iOS Trailer

Der Beitrag Beholder: Spionage-Adventure zum neuen Tiefstpreis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saturn: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Codes

Bei der Elektronikkette Saturn ist heute eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthaben angelaufen. Bis zum Sonntag, den 03. September, gibt es 15 Prozent Bonusguthaben beim Kauf von Codes für den iTunes-Store kostenlos dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11-Fund: Apple Pay Cash läuft nur mit Ausweis oder Führerschein

Noch ist Apple Pay Cash nicht einmal verfügbar, da wird schon über konkrete Anwendungsvoraussetzungen spekuliert. Ein brasilianischer Bericht geht von einer Ausweispflicht für Nutzer aus.

Es wäre durchaus plausibel, was ein brasilianisches Portal in einer aktuellen Meldung vermutet: Wenn Apple Pay Cash, die Erweiterung von Apple Pay, ausgerollt wird, könnte der Geldtransfer von iPhone zu iPhone respektive Nutzer zu Nutzer, der via iMessage realisiert wird, ein Identitätsdokument voraussetzen.

iMessage Cash | iHelp BR

iMessage Cash | iHelp BR

Ein Ausweis oder Führerschein könnten nötig sein, um die Überweisung anzustoßen, wie die Blogger nach Ausflügen in die Untiefen von iOS 11 vermuten. Für uns ist dies indes vorerst eine akademische Frage. Die Verbreitung von Apple Pay Cash dürfte noch lange Zeit deutlich hinter der weltweiten Verfügbarkeit von Apple Pay zurückbleiben und auch hier ging Deutschland bislang bekanntlich leer aus. Zwar gab es zuletzt Hinweise auf einen Deutschlandstart im September, doch halten wir es hier ähnlich wie ein Leser: Das glauben wir erst, wenn Apple es ankündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Hoher Rabatt auf intelligenten Lautsprecher Echo

In den Markt für intelligente Lautsprecher kommt zunehmend Bewegung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Conrad: Amazon Echo Dot für 42,49 Euro, Amazon Echo für 119,99 Euro

Ihr liebäugelt mit einem Echo oder Echo Dot? Dann gibt es aktuell eine Preiskation.

Amazon Echo

Amazon hat heute den Preis des Echo und Echo Dot im eigenen Online-Shop reduziert, noch günstiger wird es aber bei Conrad mit einem Gutschein. Mit dem Gutschein reduziert sich der Preis des Echo Dot auf 42,49 Euro statt 59,99 Euro, der größere Echo kostet 119,99 Euro statt 179,99 Euro. Nutzt bitte den Gutschein NL34GB. Günstiger gab es die Lautsprecher nur am Prime Day.

  • Amazon Echo für 119,99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 179,99 Euro
  • Amazon Echo Dot für 42,49 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 59,99 Euro

Die Nutzung von Echo und Alexa ist weitreichend. Wir haben schon oft auf die Benutzung aufmerksam gemacht und diverse Beispiele und Skills gelistet. Beachten sollte man, dass die beiden Geräte schon etwas älter sind und Amazon sicherlich schon Nachfolger plant.

Ich persönlich nutze den Dot sehr gerne um Philips Hue-Lampen zu steuern oder einen Timern zu starten. Ihr könnt außerdem nach dem Wetter fragen, die Spotify-Wiedergabe kontrollieren, Hörbücher von Audible starten, den Verkehr checken, Nachrichten hören und einiges mehr. Nach und nach unterstützen immer mehr Drittanbieter die smarte Sprachassistentin.

Der Artikel Conrad: Amazon Echo Dot für 42,49 Euro, Amazon Echo für 119,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: 15 Prozent Bonus-Guthaben bei Saturn, Rossmann und HIT

In der vergangenen Woche gab es eine kleine Auszeit, in dieser Woche gibt es wieder neue iTunes Karten Rabatt-Angebote. Dieses Mal lohnt sich der Weg zu Rossmann und zu Saturn.

15 Prozent Extra-Guthaben auf iTunes Karten bei Saturn und Rossmann

Zeigt euer iTunes Konto derzeit Ebbe und möchtet ihr dieses aus welchen Gründen auch immer Aufladen, so haben wir einen kleinen Tipp für euch. Ab dem heutigen Montag (27. August 2017) und noch bis kommenden Samstag (03. September 2017) erhaltet ihr bei der Drogeriekette Rossmann und beim Elektro-Händler Saturn 15 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes Karten. Es nehmen jeweils die 25 Euro, 50 Euro und die 100 Euro iTunes Karte an der Aktion teil, so dass sich das Ganze wie folgt gestaltet.

  • 25 Euro iTunes Karten kaufen -> 28,75 Euro iTunes Guthaben erhalten
  • 50 Euro iTunes Karten kaufen -> 57,50 Euro iTunes Guthaben erhalten
  • 100 Euro iTunes Karten kaufen -> 115,00 Euro iTunes Guthaben erhalten

Soweit uns bekannt, handelt es sich um eine deutschlandweite Aktionen von Saturn und Rossmann. Sollte ihr unsicher sein, ob euer örtlicher Händler mitmacht, so schaut in das Prospekt oder fragt vorher an der Kasse oder Information nach.

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, TV-Serien etc. im App Store, Mac App Store, iBookstore und iTunes Store. Aber auch Apple Music, In-App-Käufe und iCloud Speicherpläne könnt ihr so bezahlen.

Update 15:40 Uhr: Auch bei HIT erhaltet ihr derzeit 15 Prozent Bonus-Guthaben auf die 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro iTunes Karten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Assistant fürs iPhone kommt nach Deutschland

Google Assistant fürs iPhone kommt nach Deutschland

Googles digitales Assistenzsystem ist unter iOS nun auch hierzulande verfügbar – drei Monate nach dem Start in den Vereinigten Staaten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo und Echo Dot mit Preisnachlass zu haben

Die Konkurrenz in Form des neu in Deutschland verfügbaren Google Home kommt Nutzern, die sich für Amazons Alexa-Geräte interessieren zugute. Der Echo und der Echo Dot sind seither mehr oder weniger regelmäßig zu Sonderpreisen zu haben. So gibt es den kleinen und einfach gehaltenen Alexa-Lautsprecher Echo Dot bei Amazon gerade zum Preis von 49,99 statt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Ingenieure gewinnen bedeutenden Preis

Apple hat den „Best Paper Award“ bei einer Machine-Learning-Konferenz gewonnen.

Die „Conference on Computer Vision & Pattern Recognition“ (CVPR) ist eine sehr angesehene Veranstaltung im Bereich Maschinen-Lernen und Künstliche Intelligenz. Firmen können sich mit Forschungstexten um einen Preis bewerben.

Machine Learning Paper gewinnt Preis

Den Best Paper Award sicherten sich die Schriften der Apple-Ingenieure mit den Titeln „Densely Connected Convolutional Networks“ und „Learning from Simulated and Unsupervised Images through Adversarial Training“.

Dabei ging es unter anderem um eine spezielle Erkennungs-Technologie für Fotos und die Nutzung von echten und simulierten Bildern.

Insgesamt wurden mehr als 2600 Arbeiten eingereicht. Das von Apple-Entwicklern eingereichte Paper könnt Ihr hier online ansehen. Das andere preisgekrönte Werk kann ebenfalls kostenlos online gelesen werden. Die Preisträger der anderen Kategorien findet Ihr auf der Website der CVPR.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auszeichnung: Apple gewinnt Best Paper Award für erste Forschungsveröffentlichung

Apples Forschungsarbeit mit dem Titel „Learning from Simulated and Unsupervised Images through Adversarial Training“ wurde auf der diesjährigen Conference on Computer Vision and Pattern Recognition (CVPR) mit dem Best Paper Award ausgezeichnet. Der iPhone-Konzern setzte sich mit der ersten eigenen Forschungsveröffentlichung gegen mehr als 2.600 andere Beiträge durch. Die CVPR gilt im Bereich ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sailfish OS für Sony Xperia X kommt nächsten Monat und kostet 50 Euro

Xperia X Sailfish XIhr erinnert euch an das Sailfish OS Projekt für Sonys Open Device Programm? Nun, die Software ist nächsten Monat erhältlich und anscheinend hat sie auch einen Preis.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates für Web-Browser Firefox und Dateitransfermanager Cyberduck

Der ab OS X Mavericks lauffähige Web-Browser Firefox liegt seit dem Wochenende in der Version 55.0.3 vor. Das Update behebt ein Problem mit dem Datei-Upload zu bestimmten Web-Sites, darunter YouTube, sowie weitere Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari: So drucken Sie eine Webseite ohne Werbung am Mac aus

Sie werden das Problem sicherlich nur zu gut kennen: Sie möchten einen interessanten Artikel, ein Rezept oder einen anderen Inhalt einer Webseite ausdrucken, aber viel Platz und vor allem wertvolle Druckertinte wird für Werbebanner verschwendet. In Safari am Mac können Sie dies ganz leicht umgehen und Webseiten auch ohne Werbung und andereausdrucken. Wie das genau funktioniert, zeigen wir Ihnen gerne.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eurosport entschädigt mit 10 Euro für Streaming-Panne

Eurosport PanneWir haben uns ja mittlerweile daran gewöhnt, dass Firmen wie Apple ihre Produktvorstellungen per Livestream in alle Welt übertragen. Dass derartige Videoübertragungen bei entsprechendem Interesse eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe sind, musste am Freitag Eurosport erfahren. Für viele Fußballfans wurde die angekündigte Live-Übertragung der Begegnung Köln gegen Hamburg eine enttäuschende Erfahrung. Offenbar war die von Eurosport […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macs mit SSDs: Erzwungene Umstellung auf APFS (Apple File System)

Mit iOS 10.3 hatte Apple eine große Umstellung des Unterbaus vorgenommen. Alle Geräte wurden automatisch auf Apples neues Dateisystem APFS umgestellt. Dies geschah so reibungslos, dass nur technisch versierte Nutzer überhaupt etwas davon mitbekommen haben. Nur in den allwenigsten Fällen ergaben sich nach der Migration Probleme. Beispielsweise meldeten manche Nutzer, dass Apps nicht mehr startet...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rossmann: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat heute eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Freitag, den 01. September, gibt es in allen Rossmann-Filialen beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben gratis dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri vs. Google Assistant für iOS – Was Apple von Google lernen kann

Seit wenigen Tagen steht der Google Assistant für iOS auch in Apples App Store zum Download bereit – und damit auch in direkter Konkurrenz mit der Hausherrin Siri. Ich habe mir die beiden smarten Helfer auf dem iPhone im Vergleich angesehen und verrate euch, warum Siri oft einfach nicht sicher[...]

Der Beitrag Siri vs. Google Assistant für iOS – Was Apple von Google lernen kann erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Snap: Zielschießen von Ketchapp Games

Ketchapp Games und GalacticThumb haben in der vergangenen Woche Pocket Snap (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Auch dieses neue iOS-Spiel möchten wir euch gerne vorstellen.

Aufgabe in diesem Geschicklichkeitsspiel für iPhone und iPad ist es, Bälle mit einer Kanone in kleine Schalen zu schießen. Diese sind nach jedem Treffer unterschiedlich groß, anders angeordnet und bewegen sich zudem auch gegebenenfalls. Geschossen wird mit der Kanone am linken Bildschirmrand. Je länger ihr das Display berührt, desto stärker und damit weiter wird der Schuss. Es kommt also darauf an, die richtige Dosierung sowie bei sich bewegenden Zielen das richtige Timing zu finden.
-gki25956-
Trefft ihr, gibt es nicht nur Punkte für euren Highscore, sondern auch einen neuen Ball. 3 Stück habt ihr insgesamt zur Verfügung, könnt ihr euch also maximal 3 Fehlschüsse erlauben. Dann ist eine Runde in diesem für ein paar Runden durchaus unterhaltsamen Geschicklichkeits-Highscore-Game Pocket Snap (AppStore) vorbei.

Der Beitrag Pocket Snap: Zielschießen von Ketchapp Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Apple Pay Cash“: Geld senden nur mit hinterlegtem Ausweis

Apple Pay Person To PersonMit Apple Pay Cash will Apple die Möglichkeit anbieten, kleinere Geldbeträge per iMessage zu versenden. Offenbar müssen Anwender jedoch ein Ausweisdokument an Apple übermitteln, wenn sie diese Funktion nutzen wollen. Entsprechende Hinweise hat die brasilianische Webseite iHelpBR in den Dateitiefen von iOS 11 aufgestöbert. Der Hinweis „Verify your identity to continue using Apple Pay Cash“ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Suggested for you ….

Alles klar. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 soll 999 US-Dollar kosten

iPhone 8 soll 999 US-Dollar kosten
[​IMG]

Die Gerüchte rund um die neuen iPhones scheinen auf dem Höhepunkt angekommen zu sein. Neben den Spekulationen rund um technische Details, kommt auch immer mehr das Thema des Preises auf. Die...

iPhone 8 soll 999 US-Dollar kosten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabelloses Laden am iPhone 8: Zum Start nur halbe Leistung?

Das Thema Kabelloses Laden am iPhone 8 hatten wir bereits heute früh in den News.

Nun gibt es zusätzliche Infos: Das kabellose Laden in dem neuen Premium-iPhone (8) soll nicht mehr als 7,5 Watt unterstützen.

Das Wireless Power Consortium hat mit dem Qi 1.2.x Standard eine Möglichkeit vorgestellt, wie Geräte noch schneller kabellos geladen werden können. Diese Technik benötigt jedoch 15 Watt Leistung und ist bei vielen anderen Herstellern schon lange in Verwendung.

iPhone 8 soll kabellos nur mit 7,5W laden

Apples iPhone 8 soll jedoch nur die halbe Leistung verwenden können, heißt es in einem neuen Report aus Asien. Das hätte zur Folge, dass das Laden viel länger dauert.

Möglich ist auch, dass Zubehör-Hersteller ihre Lade-Stationen erst bei Apple zertifizieren lassen müssen, bevor das iPhone mit ihnen interagieren kann, wie die japanische Website Macotakara berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunk- und Datentarife: Alle Angebote im Überblick (Allnet-Tarif mit 2 GB LTE für 16,95 Euro)

In diesem Artikel stellen wir euch aktuelle Angebote rund um gute Mobilfunk- und Datentarife vor. Auf besonders gute Deals machen wir per Push-Mitteilung aufmerksam.

tarif deal ticker

Fast jeden Tag gibt es neue Angebote rund um Mobilfunk- und Datentarife. Viele Anbieter wie sparhandy.de, handyflash.de, modeo.de und weitere bieten fast täglich neue Tarife zu meist guten Konditionen an. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel.

Alle aktuellen Tarif-Angebote im Überblick

28. August: Logitel bietet ein Allnet-Tarif mit 2 GB LTE im Telekom-Netz für monatlich effektiv 16,95 Euro an. EU-Roaming ist inklusive, die Anschlussgebühr wird nach einer SMS mit „AP frei“ an die 8362 als Guthaben erstattet. Der Tarif wird monatlich auf 26,95 Euro rabattiert, zusätzlich gibt es ein Aktionsguthaben von 240 Euro – effektiv zahlt man also 16,95 Euro monatlich. Der Vertrag wird mit mobilcom debitel geschlossen und ist auch in der Friends-Variante (für 18-25 Jährige) zum gleichen Preis mit 4 GB LTE verfügbar. Wie immer beträgt die Laufzeit 24 Monate, der Vertrag sollte fristgerecht gekündigt werden, ansonsten zahlt man ab dem 25. Monat 44,95 Euro.

29. Juli: Bei Logitel gibt es zwei tolle Tarife für kleines Geld. Im „Klarmobil Smart 400“ gibt es 400 MB Internet mit bis zu 21 MBit/s, 100 Freiminuten, 25 Euro Wechselbonus, EU-Roaming und 9,95 Euro Anschlussgebühr für monatlich 2,95 Euro. Der Tarif „Klarmobil Smart Flat 1000 Aktion“ beinhaltet 1 GB Internet, 100 Freiminuten, 25 Euro Wechselbonus, EU-Roaming und 9,95 Euro Anschlussgebühr für monatlich 4,95 Euro. Die Tarife funken im D-Netz.

25. Juli: Bei Handyflash gibt es den 10 GB starken Datentarif im Telekom-Netz mit LTE mit bis zu 150 MBit/s für monatlich 13,99 Euro. Zusätzlich enthalten ist EU-Roaming. Die 40 Euro teure Anschlussgebühr könnt ihr sparen, wenn ihr innerhalb von 6 Wochen eine SMS mit „AP frei“ an die 8362 sendet. Einmalig müsst ihr 1 Euro bezahlen. Der Tarif wird über Mobilcom Debitel abgeschlossen und läuft 24 Monate. (zum Angebot)

27. Juni: Sparhandy hat einen sehr interessanten Deal rund um seine eigenen Allnet-Flats im Telekom-Netz am Start. Durch eine Preisreduzierung bekommt ihr eine Allnet-Flat mit 10 GB Datenvolumen für nur 19,90 Euro im Monat. Zwar müsst ihr auf LTE verzichten, dürft dafür aber das sehr gute Netz der Telekom nutzen. Di Anschlussgebühr beträgt 14,90 Euro, dafür bekommt ihr eine Wunschrufnummer oder könnt eure bisherige Nummer mitnehmen. Und natürlich kann der Tarif auch ohne zusätzliche Kosten im EU-Ausland verwendet werden. (zum Angebot)

15. Juni: Bei Klarmobil gibt es seit heute zwei neue Tarife, die natürlich mit EU-Roaming im Telekom-Netz genutzt werden können. Für 16,85 Euro pro Monat gibt es 5 GB Datenvolumen, für 24,85 Euro bekommt ihr sogar 10 GB Datenvolumen. Jeweils inklusive ist eine Telefon-Flat, beim großen Tarif gibt es sogar noch ein SMS-Flat. Hinzu kommt jeweils ein Anschlusspreis von 19,95 Euro und einen Bonus von 25 Euro bei Rufnummernmitnahme. Im Telekom-Netz seid ihr auf jeden Fall vorne dabei, lediglich auf LTE müsst ihr leider verzichten. Andernfalls wären die Tarife aber wohl auch doppelt so teuer. (zum Angebot)

31. Mai: Aktuell bietet Mobilcom Debitel im Netz von o2 folgenden Tarif an. Es gibt 3 GB LTE mit maximal 21 MBit/s, 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS für monatlich 8,99 Euro. Jeden Monat gibt es einen Rabatt von 16 Euro auf den Tarif, der automatisch auf der Rechnung gutgeschrieben wird, um auf den besagten Preis zu kommen. Der Anschlusspreis in Höhe von 39,99 Euro entfällt. Eine Datenautomatik gibt es nicht. Wie immer gilt auch hier: Den Vertrag sollte man fristgerecht kündigen, damit keine teuren Folgekosten entstehen. (zum Angebot)

17. Mai: handyflash.de bietet im Vodafone-Netz einen neuen Tarif inklusive iPhone 7 an. Der Tarif bietet euch 2,5 GB LTE mit bis zu 500 MBit/s sowie unbegrenzte Telefonie und SMS – EU-Roaming ist ebenfalls enthalten. Die Anschlussgebühr könnt ihr euch über die MeinVodafone-App erstatten lassen. Das iPhone 7 mit 32 GB kostet einmalig 29,99 Euro, zudem gibt es das Cocar Multimediasystem (Navigation, Hotspot, Bluetooth, Dashcam usw.) im Wert von 299 Euro on top. Die Grundgebühr für Tarif inklusive iPhone liegt bei 39,99 Euro. (zum Angebot)

15. Mai: klarmobil.de startet heute mit einem neuen Tarif-Angebot. Im Telekom-Netz gibt es 400 MB Internet mit bis zu 21 Mbit/s und 100 Freiminuten für monatlich 1,95 Euro statt 5,95 Euro. Einen Bonus von 25 Euro gibt es bei Rufnummernmitnahme, der Anschlusspreis liegt bei 9,95 Euro. Der Tarif richtet sich an Einsteiger, die mit nur 400 MB Internet im Monat auskommen. Die Laufzeit beträgt 24 Monate, die Kündigung sollte fristgerecht eingehen, damit ihr keine teure Folgekosten zahlen müsst. (zum Angebot)

9. Mai: Mobilcom-Debitel hat das bekannte Angebot noch einmal ein wenig aufgemotzt und bietet euch bei gleicher Leistung ab sofort einen 40 Euro Gutschein für oben drauf. Aus der Grundgebühr ihr Höhe von 8,99 Euro werden so rechnerisch nur noch 7,32 Euro. Dafür bekommt ihr weiterhin 3 GB LTE-Volumen mit bis zu 21 Mbit/s, 100 Frei-Minuten und 100 SMS in alle Netze. Datenautomatik und Anschlussgebühr gibt es nicht, ab dem 15. Juni ist die Nutzung im EU-Ausland kostenlos. (zum Angebot)

27. April: Bei handyflash.de gibt es einen günstigen Einsteigertarif mit LTE. Für 5,99 Euro monatlich auf der Rechnung gibt es eine Telefonie- und Internet-Flat mit 1 GB LTE mit bis zu 50 Mbit/s im o2-Netz. Die Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro wird nach einer SMS mit „AP frei“ an die 8362 erstattet. Der Vertrag wird mit Mobilcom Debitel geschlossen, nach 24 Monaten fällt die reguläre Grundgebühr von 19,99 Euro an. Von daher: Immer an eine fristgerechte Kündigung denken. Das Angebot ist bis zum 15. Mai, 17 Uhr gültig. (zum Angebot)

27. April: Bei modeo.de gibt es aktuell ein Allnet-Tarif mit 4 GB Datenvolumen für monatlich 14,85 Euro. Ihr surft mit bis zu 42,2 Mbit/s, müsst aber auf LTE verzichten. Eine Telefon- und SMS-Flat ist mit dabei, der Tarif funkt dabei im D-Netz. Die Anschlussgebühr wird erstattet, bei Rufnummermitnahme gibt es 50 Euro Bonus, wenn ihr eine SMS mit „klarmobil“ an die 72961 sendet. Der Vertrag kommt mit Mobilcom Debitel zustande und läuft 24 Monate. Ab dem 25. Monat beträgt die Grundgebühr 34,85 Euro. Bitte denkt demnach an eine fristgerechte Kündigung. (zum Angebot)

Der Artikel Mobilfunk- und Datentarife: Alle Angebote im Überblick (Allnet-Tarif mit 2 GB LTE für 16,95 Euro) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Super UHD 4K Fernseher, iPhone 7 Akku-Hülle, Sony Lautsprecher & Kopfhörer, Powerbanks, Apple Watch Sportarmband, 4k Actioncams und mehr

Wir starten in eine neue Woche und diese hält wieder zahlreiche neue Amazon Blitzangebote bereit. Der Online Händler hat sich zahlreiche Produkte rausgepickt und schickt diese über den Tag verteilt ins Rennen. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es ein paar sehr interessante Angebote des Tages (u.a. bis zu 48 Prozent Rabatt auf Sony Lautsprecher und Kopfhörer). Aber auch die (Super) UHD 4K Fernseher von LG werden zu einem Top-Preis angeboten.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:35 Uhr

OPSO (Apple MFi zertifiziert) Apple Watch Magnetisches Ladekabel für 38 mm und 42 mm Apple Watch...
  • Apple Watch Magnetische Aufladung Modul - Einfach den Stecker bei der Rückseite vom Watch halten...
  • Größere Module Oberfläche - Für einfachere Adsorption als Apple Original-Ladekabel (Nicht mit...

07:40 Uhr

VicTsing 1080P FHD Action Kamera mit 5,1 cm HD Display, 170 ° Weitwinkelobjektiv, 2 MP...
  • [2-Zoll-HD-LCD-Display]Mit 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv, mit dem Sie ein größeren Film...
  • [Das Unterwassergehäuse]ermöglicht es Ihnen,unter Wasser 30 Meter tief zu Filmen und Fotos zu...

08:50 Uhr

Biasound Bluetooth Kopfhörer, Magnetische Earbuds Stereo 4.1 Drahtlose Kopfhörer für Sport mit...
  • Die Bluetooth 4.1-Technologie ermöglicht starke drahtlose Signale für unterwegs oder auf der...
  • Der Stereo-Kopfhörer bietet klaren Klang und tiefen Bass, damit Sie die Musik genießen, die Sie...

09:25 Uhr

DOSS SoundGo drahtloser tragbarer Bluetooth V4.0 Lautsprecher mit Sensitive-Touch & 12W Hi-Fi...
  • DOSS SoundGo Bluetooth-Lautsprecher sind am neuesten Stand der Technik und bieten beste Tonqualität...
  • Durch die Bluetooth 4.0 Technologie ist der Lautsprecher mit allen Bluetooth-fähigen Geräten...

09:40 Uhr

Angebot
Anker PowerPort 40W 5-Port USB Ladegerät Multi-Port USB Ladegerät für iPhone 6 / 6 Plus, iPad Air...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Laden bei Höhere Geschwindigkeit: Ankers PowerIQ Technologie und VoltageBoost in Kombination...

10:00 Uhr

Darkiron K6 Bluetooth Lautsprecher wasserdicht tragbarer Lautsprecherbox mit verstärktem Bass...
  • Wasserdicht und Staubdicht - Durch die gummierte Beschichtung des Lautsprechers, ist er ideal für...
  • Indoor Wireless Box - Gefälliges Klangbild und verzerrungsfrei Soundqualität, Kräftiger Bass uns...
iPhone 7 Akku hülle , Wesoo 2800 mAh ultradünne iPhone 7 4,7 Zoll Ladehülle (Schwarz )
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2800 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

10:05 Uhr

Angebot
Suaoki U10 Auto Starthilfe 800A Peak 20000mAh Jump Starter Autobatterie Anlasser Externer Akku...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 20000mAh Kapazität (800A Peak) Batterie kann Ihr 12V Fahrzeug...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...
AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 60W, 2 Ports mit Quick Charge 3.0 & 4 Ports mit AiPower Tech...
  • Quick Charge 3.0 - Laden Sie kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller bis zu 4-mal schneller als...
  • Adaptives Laden aller USB-Geräte mit 5 V einschließlich Android- und Apple-Geräten mit bis zu 2,4...

10:30 Uhr

Bandmax Watch Band Weiche TPU Silikon Sportarmband Sterne Muster Ersatzarmband Wrist Armband für...
  • Das Sportarmband ist aus leichten TPU Silikon, und mehrere Reihen formgepresster Perforationen...
  • Modische und schöne Farbe, ziemlich komfortabel und mit Gürtelschnalle aus Edelstahl, für beide...

11:30 Uhr

RAVPower 4-Port USB Ladegerät 40W 8A (insgesamt) silver Design by Studio F. A. Porsche
  • Design by Studio F. A. Porsche: Dieses sorgfältig designte USB-Ladegerät wurde von der...
  • Elegantes Gehäuse aus einem Guss: Hergestellt aus einem robusten und metallenen Guss; die Hülle...

13:00 Uhr

Action Kamera Wasserdicht 4K, CrazyFire Action Cam WiFi, Ultra Full HD 16MP Helmkamera Skifahren 170...
  • ✔ Mit170 Grad Weitwinkelobjektiv, Sony CMOS Sensor. Die Actionkamera nimmt Videos in 4K Ultra HD...
  • ✔ Ultra HD 16MP 4K Sport Action-Kamera bietet eine bessere Qualität von Bildern und Videos....

13:50 Uhr

Bandmax Armband für Apple Watch, Nylon Gewebe Denimstoff Ersatzarmband Fashion Schwarz-weiß Gitter...
  • Passt zu jedem Anlässen: Im Büro, während der Freizeit oder beim Sport - beweise mit diesem Watch...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Gewebe Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

14:05 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Auto Ladegerät 3 Anschlüsse 42W, 2 Anschlüsse mit AiPower & 1 Anschluss...
  • Laden Sie kompatible Geräte bis 4-mal schneller mit der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0
  • Anschluss Quick Charge 3.0 + 2 AiPower-Anschlüsse (Adaptive Ladetechnologie) mit 2,4 A dedizierter...

15:05 Uhr

iPhone 7-Adapter & Splitter, Wesoo Doppel-Lightning-Adapter für Kopfhörer & Ladeadapter für...
  • BITTE BEACHTEN: Zuerst Ihre Kopfhörer an den Adapter anschließen und diesen dann mit dem iPhone...
  • Aufladen & Musik: Für iPhone 7 / 7Plus entworfen, der Doppel-Lightning-Splitter gestattet Ihnen...

15:10 Uhr

iMuto Powerbank 10000mAh Mini Externer Akku Externes Akku ladegerät Tragbares Ladegerät mit...
  • 10000mAh Kapazität und kompakte Größe: schnell lädet Ihr iPhone 6 ca. 4 Mals, iPad mini 1 Mal,...
  • Die 2 USB-Anschlüsse erkennen Ihr Gerät intelligent und bieten eine schnelle Ladegeschwindigkeit....

16:10 Uhr

Lightning Cable YF [Apple MFi Certified] - Apple Devices including iPhone 5 Charger Cable - Apple...
  • Apple MFi - Kertifiziert- iPhone ladegerät sync und anklage lightning kabel: für ihre Apple...
  • perfekte vereinbarkeit-iphone kable kompatibel mit Apple iPhone 7 Plus/ 7 / 6s Plus / 6s / 6 Plus /...

16:30 Uhr

VTIN Bluetooth Köpfhörer 4.1 mit AptX Technologie Ohrhörer in Ear für 6 S tunden spielzeit...
  • 1. Hervorragende Audioqualität: Die APT-X-Technologie des Bluetooth-Kopfhörer liefert ein...
  • 3. Flexible Ohrhaken: Kopfhörer versehen mit 3 verschiedenen Ohrstöpsel (S.M. L), um die...

17:30 Uhr

Angebot
Honstek K8 Bluetooth 4.0 Beweglicher Drahtloser Lautsprecher Stereo-HD Sound Touch Control mit 2 *...
  • Bluetooth-Technologie V3.0: sofort koppeln auf Ihr Smartphone, Tablet oder einem...
  • Einfach zu bedienen: kapazitive Touch-Steuerung macht es einfach, den Modus, die Lautstärke regeln...

17:35 Uhr

Anker PowerCore 20100mAh Externer Akku - kompakter als jemals zuvor - extrem hohe Kapazität 2-Port...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Enorme Kapazität: Obwohl dieser Akku nur ca. so viel wie ein volles Glas Wasser wiegt (355g), lädt...

19:25 Uhr

4K Action Kamera Tonbux 4K Action Cam Wifi Helmkamera Tauchen 2 Zoll wasserdicht 170 ° Weitwinkel...
  • 【4K Action Kamera Ultra HD Aufnahme】Professional 4K@30FPS / 1440p@30FPS / 1080p@60FPS Video mit...
  • 【170° Ultra Weitwinkel mit 2 "HD-Bildschirm】Super 170° Ultra Weitwinkel-Objektiv bietet...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: Alte appgefahren-App wird mit iOS 11 nicht mehr funktionieren

Bitte beachtet: Die alte appgefahren-App wird in rund einem Monat nicht mehr funktionieren.

appgefahren alt

Heute möchten wir kurz etwas in eigener Sache vermelden. Wer noch die alte appgefahren-App mit dem orangenen Icon verwendet, und weiterhin unsere News lesen möchte, sollte auf die neue und moderne appgefahren-App umsteigen.

Die alte Applikation wird noch von einer Vielzahl an Nutzern verwendet, das geht aus Statistiken hervor. Wir würden die App weiterhin am Leben lassen, doch Apple macht alle Apps, die nicht 64 Bit kompatibel sind, unbrauchbar. Da die Applikation noch von einem früheren Entwickler programmiert wurde, und wir unsere neue App von einem anderen Entwickler haben programmieren lassen, gibt es keinen Support mehr für die alte Applikation. Unter iOS 11 wird die alte appgefahren-App demnach nicht mehr funktionieren!

appgefahren für iPhone und iPad

Im App Store findet ihr sowieso nur noch unsere aktuelle Version (App Store-Link). Nutzer der alten Version sollten sich die aktuelle appgefahren-App kostenlos aus dem App Store laden. Lesezeichen können leider nicht übernommen werden. Dafür gibt es in der aktuellen App ein modernes Design, schnelle Ladezeiten, zuverlässige Synchronisation von Preisalarm, Lesezeichen & gelesenen Artikeln, 3D Touch und wie immer die neusten Nachrichten rund um euer Lieblingsthema Apple, iTunes, Apps und Co.

appgefahren Update

Die aktuelle appgefahren-App integriert einen kleinen Werbebanner am Ende eines jeden Artikels. Dieser wurde in die App eingebaut, damit appgefahren und die Entwicklung der App finanziert werden kann. Wir sind der Meinung, dass dieser Werbebanner sehr unaufdringlich platziert ist – es gibt keine Vollbild-Werbung oder gar Werbevideos. Wer möchte, kann die Werbung per In-App-Kauf deaktivieren – entweder per Einmalkauf oder per Abo.

Wir freuen uns jederzeit über Feedback via Kommentar oder E-Mail. Wenn euch unser Angebot gefällt, würden wir uns auch über einen Bewertungen im App Store freuen. Außerdem verweisen wir zudem noch auf unsere Facebook-Seite sowie auf unseren Twitter-Account, auf denen wir nicht nur aktuelle Meldungen teilen, sondern auch Einblicke aus der Redaktion oder unserem Alltag geben.

WP-Appbox: appgefahren (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel In eigener Sache: Alte appgefahren-App wird mit iOS 11 nicht mehr funktionieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Merge Pro – Doppelte Kontakte bereinigen

* Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen! *

HAUPTFEATURES
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen oder Nummer
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die schnell durcheinander kommen, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert werden.
Smart Merge Pro hilft dir ganz einfach dabei, doppelte Kontakte zu entdecken und zusammenzufügen.

FÜGEN DOPPELTE KONTAKTE EINFACH ZUSAMMEN
○ Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen!
○ Finde & füge Kontakte mit ähnlichen Namen zusammen.
○ Finde & füge Kontakte mit doppelter Nummer oder Email zusammen.

AUFRÄUMEN
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

BACKUP
○ Erstelle mit einem Tap einen Backup deiner Kontakte!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, E-Mail
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

INTELLIGENTE FILTER
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte
○ Filtere Kontakte nach Firma & Jobtitel
○ Filtere Kontakte nach Geburtstagen & Erstellungsdatum

VERFÜGBAR IN 15 UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN
English, Español, Français, Italiano, Deutsch, Português (Br.), 中文 (Simplified), 中文 (Traditional), 日本語, 한국어, Nederlands, Русский, Türkçe, العربية, עברית

Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schickt Lexus mit neuer Technik auf die Straße

Schon seit geraumer Zeit werden immer wieder Apple-Autos vom Typ Lexus rund um Cupertino und San Francisco gesichtet, die mit futuristischen Aufbauten herumkurven. Nun hat Apple anscheinend ein aktualisiertes Modell auf die Straße geschickt.

Erneut wurde ein Lexus-SUV gesichtet, der im Auftrag Apples unterwegs ist. Ein Leser von MacRumors bemerkte den Wagen unweit der Apple-Präsenz in Sunnyvale, Kalifornien. Der Wagen unterscheidet sich von den zuvor gesichteten Autos durch ein etwas verändertes Sensoren-Setup.

Apple "Car" | MacRumors

Apple „Lexus“ | MacRumors

So kommt etwa ein modifiziertes LIDAR zum Einsatz. Auf dem Dach sind noch mehr Kameras und Sensoren montiert als bei den bisher gesehenen Testfahrzeugen. Die laserbasierten Sensoren sollen eine 3d-Karte der Umgebung des Fahrzeugs erstellen. Unterstützt werden sie durch Front- und rückseitiges RADAR und Kameras, die Ampeln und Verkehrszeichen erfassen.

Bei dem jüngst gesehenen Fahrzeug handelt es sich übrigens um einen neueren Lexus 450h von 2016 oder 2017.

Die Autos fahren indes nicht autonom, es sind stets Fahrer und Techniker an Bord. Apple wurde lange unterstellt ein eigenes Auto zu entwickeln. Inzwischen wird klar, dass in Cupertino an einer Plattform für autonome Fahrzeuge gearbeitet wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Link Track: neues Puzzle mit bekanntem Spielprinzip

Eine weitere Puzzle-Neuerscheinung der vergangenen Woche ist Link Track (AppStore). Die Universal-App ist ein Gratis-Download und bietet ein bekanntes Spielprinzip.

Die Universal-App bietet zwei Modi: „Color Link“ und „Number Track“. Die Aufgabe in den zahlreichen Leveln in beiden Modi ist gleich. Beides mal geht es darum, die Spielfelder mit bunten Linien auszufüllen. Im „Color Link“-Modus müsst ihr hierfür Start- und Endpunkte mit farbigen Linien verbinden. Und in „Number Track“ habt ihr auf dem Spielfeld verteilte Zahlenfelder, mit deren aufgedruckter Zahl ihr eine entsprechende Anzahl an Feldern füllen könnt.
-gki25934-
Nur wenn ihr es schafft, die gestellte Aufgabe zu erfüllen und das Spielfeld komplett mit den Schlangen auszufüllen, ist ein Level gemeistert. Danach erwartet euch eine Werbeunterbrechung, die uns zu viel waren, bevor es mit dem nächsten Level weitergeht. Link Track (AppStore) ist ein solides, aber sicherlich kein überragendes iOS-Puzzle, das ihr euch angucken könnt, aber unserer Meinung nach definitiv nocht müsst…

Der Beitrag Link Track: neues Puzzle mit bekanntem Spielprinzip erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Generation 2 des Apple-Lexus - Fotos zeigen aktualisierte Fahrzeuge

Seit fast drei Jahren werden regelmäßig Apple-Fahrzeuge durch die Straßen geschickt - allerdings keine von Apple entwickelten Autos, sondern mit Apples Sensortechnik versehene, handelsübliche Fabrikate. 2014 fielen zunächst auf Apple zugelassene Dodge-Vans auf, die Kamera- und Sensoraufbauten auf dem Dach mitführten. Apple selbst lüftete damals das Geheimnis um die rätselhaften Vans und erklärt...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Standort-47Design Werbeagentur

Ihr habt uns noch immer nicht gefunden?

Wir sind umgezogen und haben unsere Zelte nun auf der Rheinstraße 6 in Krefeld aufgeschlagen.
Auf über 100QM haben wir nun Platz für unsere Projekte und besitzen sogar einen kleinen Garten sowie ein Fotostudio.

Ihr dürft uns immer gerne auf einen Kaffee besuchen.
Wir leben das Projekt der offenen Türe uns bieten als Werbeagentur permanenten Einblick in unser Geschäftsleben.

Ohne Termin, ohne Anmeldung, ohne Zwang!

47Design Werbeagentur

Rheinstraße 6
Krefeld, NRW 47799
Deutschland
Telefon: +49 (0) 2151 48 27 43 0
Email: info@47design.de

Der Beitrag Standort-47Design Werbeagentur erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Tour Dresden – Apfel-Logo unter der Frauenkirche

Apple Store Tour Dresden – Apfel-Logo unter der Frauenkirche
[​IMG]

Die ganze Nacht über hatte es in Sachsen geregnet, tiefschwarze Wolken hingen bis in den Samstag Vormittag hinein über Dresden. Ein idealer Rahmen für den jüngsten Stopp der Apple Store Tour sieht anders aus. Doch die...

Apple Store Tour Dresden – Apfel-Logo unter der Frauenkirche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple bereitet Tracking zahlreicher neuer Sportarten vor

Apple Watch

Die Computeruhr könnte künftig unter anderem Badminton, Baseball, Boxen, Segeln und sogar Reiten erfassen – zumindest legen dies Einträge in der jüngsten iOS-11-Beta nahe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Tipp: So entfernen Sie ein Backup-Laufwerk aus Time Machine

Die einfachste Methode um ein Backup der eigenen Daten am Mac zu erstellen, ist natürlich die integrierte „Time Machine"-Anwendung. Darüber lässt sich ein externes Backup-Laufwerk anlegen und sichert die Daten in regelmäßigen  Abständen, sodass nichts verloren geht. Wenn Sie das Laufwerk umnutzen oder – sobald es voll ist – archivieren wollen, möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie es ganz einfach aus Time Machine entfernen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tic Tac Toe (Tic Tac Toe) AdFree

TIC TAC TOE – das weltberühmte Tic Tac Toe-Spiel ist als Online-Multiplayer-Spiel jetzt verfügbar!
Kostenloser Download und einfach zu spielen!

Tic Tac Toe ist ein beliebtes Brettspiel. Ich wette, dass Sie dieses Spiel irgendwo gespielt haben in Rücken Bänke in langweiligen Vorträgen sitzen. Jetzt müssen Sie die Noten nicht töten Sie müssen nur das Spiel herunterladen Multiplayer mit Ihren Klassenkameraden oder sogar den Stuten außerhalb der Klasse zu spielen. Tic Tac Toe Multiplayer bietet Ihnen am besten Schuss die Zeit mit Freunden zu töten.

Spielen Sie Tic Tac Toe Multiplayer auf Ihrem iPhone. Verschwenden Sie keine Papier! Jetzt können Sie Tic Tac Toe auf Ihrem iPhone Gerät kostenlos zu spielen.
Dieses Spiel ist eines der besten Sie werden sehen. Es passt sich Ihrem Spielstil und ist sehr unberechenbar. Im Gegensatz zu anderen Spielen Tic Tac Toe auf dem Markt.
Eigenschaften:
– Einzel- und 2-Spieler-Modus
Tic Tac Toe ist ein Stift und Papier-Spiel für Kinder, die auch als drei in einer Reihe oder Tic Tac Toe bekannt. Es ist ein Spiel für zwei Spieler, bei denen die Spieler „X“ und „O“ in 3 x 3 Rasterabstände markieren. Der Spieler, der drei in einer Reihe erfolgreich platzieren – vertikal, horizontal oder diagonal Markierungen gewinnt die Runde. Der Sieger nimmt die Initiative zum ersten Schritt in die nächste Runde machen.

Tic Tac Toe (Tic Tac Toe) AdFree (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2011: Support läuft aus, keine Unterstützung für macOS High Sierra

office-mac-2011Arbeitet von euch noch jemand mit Office für Mac 2011? Dann solltet ihr die folgende Info beachten: Microsoft stellt die Unterstützung für das im vergangenen Jahr durch Office 2016 abgelöste Software-Paket am 10. Oktober 2017 ein. Von da an gibt es keine neuen Updates mehr, zudem müsst ihr euch darüber im Klaren sein, dass die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Display und Leiterplatte zeigen sich auf neuen Fotos

Die Tage sind gezählt. Wenn alles normal verläuft, so wird Apple im kommenden Monat seine neuen iPhone-Modelle vorstellen. Davon sind wir überzeugt. Genau wie in den vergangenen Jahren tauchen wenigen Tage bzw. Wochen vor der Keynote verstärkt Komponenten auf, die zu den neuen Geräten gehören sollen. Heute zeigen sich das mutmaßliche Display sowie die Leiterplatte.

iPhone 8: Display und Leiterplatte aufgetaucht

Wenige Wochen vor der iPhone 8 Keynote tauchen weitere Komponenten auf, die zum kommenden iPhone-Flaggschiff gehören sollen. Zunächst einmal sind auf dem chinesischen Schwarzmarkthandel Displays aufgetaucht, die angeblich für das iPhone 8 gedacht sind. Es heißt, dass diese dort zum Preis von 5000 Dollar gehandelt werden.

Ein stolzer Preis. Sollten die Display allerdings tatsächlich echt sein, so könnten Zubehörhersteller dieses nutzen, um Displayschutzfolien etc. anzufertigen. So könnte man zum iPhone 8 Verkaufsstart direkt Zubehör anbieten und sich einen Vorteil verschaffen.

Auch das mutmaßliche „Printed Circuit Board“ (Kurz: PCB) bzw. Logic Board, zeigt sich auf einem ersten Foto. Bereits im Februar dieses Jahres berichtete der gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo davon, dass Apple auf ein neues Konzept beim Logic Board (stacked SLP) setzt und dieses L-förmig sein wird. Die überarbeitete Leiterplatte bzw. eine Ebene davon, ist nun aufgetaucht und passt zu den Gerüchten aus Februar. Das neue Logic Board ermöglicht es Apple, einen größeren Akku zu verbauen. Vor Monaten war die Rede von einem 2.700mAh Akku beim iPhone 8. Das aktuelle iPhone 7 setzt auf 1.960mAh und das iPhone 7 Plus auf 2.900mAh.

Wie immer gilt es, mit Gerüchten vorsichtig umzugehen, auch wenn es so scheint, dass ein Puzzleteil zum nächsten pssst. Die iPhone 8 Keynote wird für den 12. September erwartet. Gleichzeitig könnte Apple die Apple Watch 3 sowie ein neues AppleTV mit 4K vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone 8 lädt drahtlos nur lahm

Bericht: "iPhone 8" lädt drahtlos nur lahm

Angeblich plant Apple, den Qi-1.2.x-Ladestandard nur mit maximal 7,5 Watt zu implementieren. Der schnelle 15-Watt-Lademodus wird einem Bericht zufolge noch nicht funktionieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dobble: Spaßiges Kartenspiel jetzt mit täglichen Missionen

Gerne machten wir auf das neuste Update des iOS-Spiels „Dobble – Schnelles Kartenspiel für schlaue Duelle“ aufmerksam machen.

dobble ios

Ende Juni dieses Jahres ist Dobble (App Store-Link) auch als App erschienen, jetzt haben die Entwickler ein Update vorgelegt, das tägliche Missionen integriert. Der zusätzliche Spielmodus bietet täglich eine Reihe neuer Herausforderungen, die innerhalb von 24 Stunden gelöst werden müssen, um außergewöhnliche Preise zur erhalten.

In der digitalen Version von Dobble gibt es verschiedene Spielmodi mit leicht abgeänderten Regeln. In der Arena, in der ihr gegen Spieler aus aller Welt antreten könnt, gibt es nicht nur ein einzigartiges Symbol, es können auch mehrere gleich sein. Je mehr gleiche Objekte ihr matcht, umso höher eure Punktzahl. Im Duell müsst ihr versuchen mehr Punkte einzufahren, um dieses für euch entscheiden zu können.

Dobble kann kostenfrei gespielt werden

Das digitale Spiel von Dobble geht einen Schritt weiter und bietet die Dobble-Charaktere als Power-Ups an. So könnt ihr zum Beispiel ein Objekt austauschen, den Gegner kurz einfrieren und mehr. Außerdem könnt ihr im Level aufsteigen und so weitere Spielinhalte freischalten, auch Werbung und In-Game-Währungen haben es in das Spiel geschafft. Die Werbung wird nur auf Wunsch abgespielt, das Energie-System begrenzt das Spielen und bietet für schnelle Aufladungen In-App-Käufe an.

Das temporeiche und verdammt spaßige Dobble ist in der altmodischen Kartenspiel-Variante kaum schlagbar, allerdings ist die iOS-Umsetzung wirklich gelungen. Wer auch alleine Objekte matchen möchte, kann hier weltweit Spieler zum Duell auffordern. Ihr könnt als Gast spielen, wer seine Spielstände speichern und abgleichen möchte, kann sich via Facebook einloggen.

WP-Appbox: Dobble - Schnelles Kartenspiel für schlaue duelle (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Dobble: Spaßiges Kartenspiel jetzt mit täglichen Missionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 - Warum Apple möglicherweise auf langsameres induktives Laden setzt

Ein neuer Bericht von dem recht verlässlichen Macotakara besagt, dass beim iPhone 8 nicht alle Möglichkeiten des aktuellen Qi-Standards 1.2 für kabelloses Laden per Induktion unterstützt werden. Demnach soll das iPhone 8 auf einen Energietransfer per Induktion von 7,5 Watt statt der möglichen 15 Watt beschränkt sein. Einen praktischen Nachteil muss das aber nicht unbedingt darstellen. Die In...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zusatz-Akkus von Aukey mit Rabatt-Code günstiger

Aukey HeaderDer Zubehörhersteller Aukey bietet gerade drei leistungsfähige Zusatz-Akkus für Smartphones und Tablets zum Sonderpreis an. Mit den unten angegebenen Gutschein-Codes könnt ihr beim Kauf über Amazon bis zu 10 Euro sparen. AUKEY Powerbank 16000mAh – Zusatzakku mit zwei Ausgängen, der dem Hersteller zufolge das iPhone 7 fünf bis sechs mal vollständig lädt. Mit dem Rabattcode […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videovergleich: iPhone 8 vs. Galaxy Note 8

In der vergangenen Woche hatte Samsung mit dem Note 8 das neue Flaggschiff im Sortiment vorgestellt - in der nächsten oder übernächsten Woche wird Apple zeigen, welches Gerät fortan das iPhone-Sortiment anführt. Die Zielgruppe von iPhone 8 und Note 8 ist nicht unbedingt deckungsgleich, dennoch haben die beiden Geräte gemeinsam, preislich wie ausstattungsmäßig vorne zu stehen. Mit wesentlichen Ü...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreise: Neue iPhones laden nur langsam drahtlos

Das iPhone 8 und womöglich auch das iPhone 7S kann drahtlos geladen werden, so will es die Gerüchteküche wissen. Das geht aber zunächst noch nicht so schnell, sagt ein aktueller Bericht.

Induktives Laden kommt auf das iPhone, das war zuletzt die mehr oder weniger einheitliche Stoßrichtung der Gerüchte rund um die neuen iPhone-Modelle. Ein Bericht aus Japan wird nun etwas konkreter und spekuliert über die Implementierung des Qi-Standards. Demnach soll nur die langsamere Variante mit 7,5 Watt Leistungsaufnahme zum Einsatz kommen.

iPhone Serie 2017 induktives Laden? | Weibo

iPhone Serie 2017 induktives Laden? | Weibo

Maximal sind 15 Watt möglich.

Although it supports up to 15 W charge from Qi Ver.1.2, Apple seems to support half standard Power Profile 7.5 W (5 V / 1.5 A) instead of 15 W Extended Power Profile.

Zudem ist es möglich, dass nur speziell für Apple-Geräte zertifizierte Qi-Ladegeräte am neuen iPhone funktionieren. Und um die Ernüchterung vollständig zu machen bleibt immer noch die bereits zuvor aufgeworfene Frage, ob Apple das Feature von Beginn an anbieten oder zu einem späteren Zeitpunkt via Softwareupdate freischalten wird. Das drahtlose Laden via Induktion könnte indes nicht nur am iPhone 8, sondern allen neuen iPhone-Modellen verfügbar sein. Diesbezüglich war zuletzt eine hohe Einigkeit der Branchenbeobachter zu beobachten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Selbstfahrender Apple-Lexus mit Armada neuer Sensoren gesichtet

Einer von Apples selbstfahrenden Lexus-SUVs wurde in Sunnyvale gesichtet.

Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte dazu, dass in dem Gebiet die Fahrzeuge von „Project Titan“ getestet werden sollen. Dieses Modell ist jedoch mit noch mehr Sensoren und Kameras ausgerüstet, als es bisher der Fall war.

Testsystem wird von echten Menschen beaufsichtigt

Neben Kameras sind auch Laser-Sensoren verbaut, die es offenbar ermöglichen, die Umgebung detailliert in 3D zu erfassen. Zusätzlich sind noch weitere aufwändige Sensoren verbaut. Die Technik wird Apple nach einem Verschieben des Fokus beim „Projekt Titan“ am Ende wohl nur für Autos von Drittanbietern auf den Markt bringen. Ein eigenständiges selbstfahrendes Auto von Apple ist nicht mehr wahrscheinlich.

Auffällig übrigens noch: Es handelt sich bei den Testfahrzeugen nicht mehr um einen der bekannten Lexus 450h aus 2015, sondern um ein neueres Modell aus 2016 oder 2017, wie MacRumors berichtet. Obwohl es sich um selbstfahrende Autos handelt, sind bei den Testfahrten reale Menschen aus Sicherheitsgründen an Bord.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: ​Satechi USB Type-C Pro Hub Adapter

Als ich mich vor ca. neun Monaten zum Kauf des neuen MacBook Pro mit Touch Bar entschieden hatte, war klar, dass der damals recht frische Port namens USB-C zur kleinen Herausforderung werden wird. Glücklicherweise hatte ich mich ein paar Wochen vorher mit dem Thema etwas intensiver beschäftigt, so dass ich genau wusste was auf mich zukommen wird und worauf ich beim Kauf von Kabeln und Adaptern achten muss.

Um nun die vermeintlich fehlende Konnektivität des MacBook Pro auszugleichen, kann der Weg eigentlich nur über einen universellen Adapter mit möglichst vielen unterschiedlichen Ports führen. Denn wir erinnern uns: USB-C deckt im alternativen Modus eine Vielzahl an Ports ab, die von den gängigen USB-Anschlüssen über HDMI bis zur Stromversorgung gehen.

Bildschirmfoto 2017-08-17 um 22.55.46

Im Laufe der Zeit sind viele Hersteller auf den Zug universell verwendbarer USB-C Hubs aufgesprungen, so dass es langsam unübersichtlich wird.

Daher möchte ich heute den Satechi Pro Hub genauer vorstellen, der mir für diese Review von SB Supply zur Verfügung gestellt wurde.

01-20170821_132725

Erster Eindruck

Zunächst zum Unboxing: Wie schon auf dem obigen Bild zu sehen, ist die Verpackung sehr handlich. Im Inneren, und das hatte mich dann doch überrascht, befindet sich auch nur der Hub. Eine Kurzanleitung o.ä. sucht man vergeblich.

Der Pro Hub selber ist mit einem Gewicht von 38 Gramm und Maßen von 114 x 28 x 10 mm ebenfalls sehr klein. Beim Design hat sich der Hersteller wohl von der alten Apple Remote inspirieren lassen. Auf jeden Fall geht es, auch Dank der abgerundeten Ecken, sehr stark in diese Richtung </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser nicht nachmachen: Ein kaputtes Apple Watch Display ist ein teurer Spaß

Was macht man eigentlich, wenn das Display der Apple Watch beschädigt ist? Viele Optionen hat man auch nach über zwei Jahren nicht.

Apple Watch Displayschaden

Am Sonntagmorgen ist es nach einer langen Nacht passiert: Auf dem Weg ins Bett hat meine bessere Hälfte ihre Apple Watch Series 1 im Badezimmer auf die Fliesen fallen lassen. Natürlich landete die Uhr wie ein Toastbrot mit Marmelade genau auf dem Display. Das Resultat könnt ihr auf dem Bild sehen, am Handgelenk macht die Apple Watch jedenfalls keine gute Figur mehr.

Anders als ein defektes Smartphone-Display, das mittlerweile an jeder Straßenecke innerhalb weniger Stunden ausgetauscht werden kann, gestaltet sich die Reparatur bei der Apple Watch deutlich schwieriger. Im Netz kursieren zwar zahlreiche Anleitungen, wie beispielsweise bei den Experten von iDoc, und auch Ersatzteile und Werkzeug sind relativ einfach zu beschaffen. Jemanden zu finden, der die Uhr unkompliziert repariert, ist aber gar nicht einmal so einfach.

Ohnehin würde ich das Teilchen viel lieber bei Apple reparieren lassen, auch um die Garantie nicht zu gefährden. Ausgerechnet bei der Apple Watch gibt es hier aber ein kleines Problem: Unsere Freunde aus Cupertino bieten lediglich einen Komplettaustausch der Apple Watch an, die „Gebühr für Serviceleistungen außerhalb der Garantie“ beträgt bei der Series 1 schlappe 240,90 Euro. Bei einer Uhr, die ich für unter 300 Euro gekauft habe, ist das nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Einen einfachen Displaytausch, wie ihn Apple beispielsweise beim iPhone anbietet, gibt es bei der Apple Watch nicht. Übrigens: Bei einem defekten iPhone-Display verlangt Apple lediglich 161,10 Euro, bei den etwas größeren Plus-Modellen 181,10 Euro. Im Vergleich dazu schmerzt das defekte Watch-Display noch einmal ein bisschen mehr.

AppleCare+ bei der Apple Watch tatsächlich eine Alternative?

Im Nachhinein denkt man dann immer an eine Versicherung, die von Apple unter dem Namen AppleCare+ seit Jahren angeboten wird. Für 65 Euro bekommt man nicht nur eine verlängerte Garantie, sondern auch eine „zusätzliche Apple Hardwareabdeckung“, in der zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung eingeschlossen sind, jeweils für eine zusätzliche Servicegebühr von 65 Euro. Das Problem: AppleCare+ kann nur zwei Monate nach Kauf der Apple Watch abgeschlossen werden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Apple Watch in eine Schutzhülle zu packen, wäre wohl doch ein wenig übertrieben. Im Vergleich zu den überall verfügbaren und nicht unbedingt teuren iPhone-Reparaturen ist der Service für die Apple Watch direkt bei Apple richtig teuer und bei anderen Anbietern quasi nicht erhältlich. Und vielleicht ist es bei der nächsten Apple Watch daher gar keine so schlechte Idee, noch einmal überschaubare 65 Euro für AppleCare+ zu investieren.

Die Apple Watch Series 1 meiner Frau ist in den kommenden Tagen jedenfalls erst einmal außer Betrieb. Möglicherweise hat jemand von euch ja schon entsprechende Erfahrungen und eine günstigere Lösung für einen ähnlichen Fall gefunden?

Der Artikel Besser nicht nachmachen: Ein kaputtes Apple Watch Display ist ein teurer Spaß erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Conrad Connect erlaubt das Teilen von Automatisierungsregeln

Conrad Connect SharingConrad stattet seine im letzten Jahr gestartete Plattform für Heimautomatisierung Conrad Connect mit neuen Funktionen aus. Nutzer haben nun die Möglichkeit, ihre Projekte mit der Community zu teilen und können ebenso Projekte anderer User ins eigene Setup übernehmen. Conrad verspricht sich von dieser Neuerung nicht nur einen zusätzlichen Anreiz für aktive Mitglieder der Community, sondern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Block Droppin‘: neues Puzzle mit neuem Gameplay als Gratis-Download

Eine der Neuerscheinungen der letzten Woche ist das Puzzle Block Droppin‘ (AppStore). Die Universal-App ist ein Gratis-Download, der als F2P-Titel mit begrenztem Umfang kostenlos gespielt werden kann.

Das Spiel bietet 3 verscheidene Modi, von denen ihr aber nur den Arcade-Modus unbegrenzt gratis spielen könnt. Die weiteren Modi Pro und Zen sowie PowerUps schaltet ihr über Sterne frei, die ihr erspielt oder euch per In-App-Kauf erwerbt.
-gki25927-
Im Arcade-Modus habt ihr 60 Sekunden Zeit, um möglichst viele Punkte zu erzielen. Das Gameplay erinnert und an eine Mischung aus Tetris und einem Schiebe-Puzzle. Auf dem Display seht ihr zwei verschiedene und jeweils 5×5 Felder großen Spielbretter.

Ungewöhnliches Spielprinzip

Auf dem oberen seht ihr bunte Blöcke. Diese könnt ihr dank einem freien Feld verschieben und so kombinieren. Habt ihr maximal 4 Stück in einer Gruppe vereint, könnt ihr sie per Wischer markieren. Dann fallen sie als weiße Blöcke auf das untere Spielfeld herunter. Dort gilt es durch die Form der herunterfallenden Blöcke ganze Reihen zu verbinden, die euch dann Punkte aufs Konto bringen.
-a-
Block Droppin‘ (AppStore) ist ein durchaus kniffliges Puzzle, dessen Spielprinzip man erst einmal verstehen und verinnerlichen muss, das uns insgesamt aber nicht wirklich begeistern konnte.

Der Beitrag Block Droppin‘: neues Puzzle mit neuem Gameplay als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Neues Dateisystem APFS wird zur Pflicht

APFS

Apple hat in einem Supportdokument klargestellt, dass es bei Rechnern mit SSD keine Möglichkeit geben wird, die Umstellung auf APFS zu verhindern. Fachleute hatten zuvor vor einem zu schnellen Umstieg gewarnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autonomes Fahren: Apple-SUV mit LIDAR-Scanner gesichtet [Fotos + Video]

Apples Interesse an autonomen Technologien ist kein Geheimnis, schon mehrfach hat Tim Cook bestätigt, dass die Technik bei Apple eine Zukunft haben wird. Nun hat eine Leserin von MacRumors einige Fahrzeuge vor einer Niederlassung von Apple entdeckt, die für autonome Testfahrten eingesetzt werden.

Testfahrten bei Apple

Gleich mehrere Lexus SUVs parken vor den Apple-Büros in Sunnyvale, Kalifornien. Ausgestattet mit LIDAR-Scannern und weiteren Sensoren scheinen die Fahrzeuge auf ihre nächste Testfahrt zu warten. Die Scanner werden als eine Art Radar verwendet, wobei hier anstatt Radiowellen Laserstrahlen eingesetzt werden, um die Umgebung zu erfassen. In Kombination mit GPS-Sensoren und Kameras kann sich somit das Fahrzeug in seiner Umgebung orientieren.

Vor kurzem gab es Gerüchte, dass Apple die Technologie mit einen Shuttle-Service für seine Mitarbeiter testen wird. Zunächst werden jedoch noch die Analyse-Daten der Lexus-Flotte verwendet. Diese hat übrigens auch ein Upgrade erhalten. Nahmen die Tester in vorherigen Fahrten noch in einem Lexus 450h aus dem Jahr 2015 platz, handelt es sich bei den gefilmten Fahrzeug um einen Lexus 450h aus dem Jahr 2016 oder 2017.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Induktives Laden: Apple soll auf langsameren Standard setzen

Iphone Qi PcbKommende iPhone-Generationen sollen sich drahtlos laden lassen, im besten Fall sehen wir bereits eines oder alle der in diesem Jahr vorgestellten iPhone-Modelle entsprechend ausgestattet. Die Gerüchteküche ist sich dessen bereits sicher und „weiß“ auch schon, dass Apple zunächst allerdings nur eine ältere, langsamere Version des Qi-Standards implementiert. Qi ist ein globaler Standard für induktive Energieübertragung, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Freitag: Apple bietet Star Wars Sessions im Apple Store an

Am Freitag beginnt das Star Wars Event „Force Friday II“ – und Apple ist mit dabei.

Ab dem 1. September können Fans der Film-Serie die Star Wars iPhone-App nutzen, um exklusive Inhalte und neue Produkte rund um den kommenden Film „Star Wars: Die letzten Jedi“ zu entdecken. Dazu kooperieren die Produzenten mit vielen Einzelhändlern weltweit. In einigen Ländern, unter anderem Deutschland, zählt dazu auch Apple.

Die haben sich dafür etwas Besonderes überlegt: Zwischen dem 1. und 9. September könnt Ihr in Apple Stores nämlich an speziellen „Star Wars“-Lernkursen teilnehmen. Mit dabei sind Themen wie „Einen eigenen Star Wars Trailer mit iMovie für iPad erstellen“ oder „Droiden aus Star Wars mit Swift programmieren“.

Große 3D-Demo mit Lucasfilm in San Francisco

Ein großer Store in San Francisco bietet außerdem noch ein absolutes Highlight an: Dort wird in Zusammenarbeit mit Lucasfilm und dem Animationsstudio Industrial Light & Magic demonstriert, wie mit 3D-Software das Universum von Star Wars von Grund auf entsteht.

Star Wars Star Wars
(26)
Gratis (iPhone, 139 MB)
Apple Store Apple Store
(2888)
Gratis (universal, 71 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband ab 1.11 € inkl. Versand (aus China)

Ein iPod nano 6G braucht ein solches Armband!

Bessere Qualität kostet dann natürlich auch etwas mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

DM1: Drumcomputer für das iPad heute so günstig wie noch nie (vorbei)

Aus der Kategorie „Musik“ gibt es heute die iPad-App „DM1 – The Drum Machine“ günstiger.

DM1

Update um 12:20 Uhr: Leider ist das Angebot jetzt vorbei. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wechseln Sie die Suchmaschine in Safari am Mac

Wer im Internet unterwegs ist, hat mit sehr großer Wahrscheinlichkeit schon einmal eine Suchanfrage bei Google gestartet. Viele Webbrowser setzen daher standardmäßig auf die beliebte Suchmaschine. Auch Apples Safari ist hier keine Ausnahme. Zwar sind die Google-Suchergebnisse äußerst präzise, gehen aber zu Lasten der Privatsphäre und des Datenschutzes. Es gibt daher verschiedene Alternativen und wir zeigen Ihnen, wie Sie sie einstellen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Geld an Freunde senden nur mit Ausweis

Geld mit Apple Pay an Freunde senden könnte einen Ausweis benötigen.

Mit iOS 11 kommt ja die Möglichkeit, Geld an andere Apple Pay Nutzer zu senden. Da die neue Software-Version noch nicht offiziell gestartet ist, sind noch nicht alle Features komplett dokumentiert. Aus diesem Grund gibt es regelmäßig neue Erkenntnisse.

Apple Pay Cash erst nach Ausweis-Vorlage möglich?

Die Kollegen von iHelpBR haben nun Hinweise darauf entdeckt, dass die Aktivierung von Apple Pay Cash ein Ausweisdokument verlangen könnte. Veröffentlichte Screenshots zeigen extrahierte Strings, in denen die Vorlage von beispielsweise einem Führerschein gefordert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dobble – Schnelles Kartenspiel für schlaue duelle

„Du musst sie alle finden!

Dies ist die offizielle Adaption von Dobble, dem bekannten Kartenspiel, in dem Symbole gleicher Art gefunden werden müssen. Finde in Spot It! Duel – A Dobble Game übereinstimmende Symbole, um mit Hilfe deiner Dobble-Freunde und ihren Kräften Kombos zu bauen. Bestreite kurze, intensive Spiele gegen andere Spieler, um die meisten Punkte zu erhalten und die Spitze der Bestenliste zu erklimmen! Spiele mit Freunden, Familienmitgliedern oder anderen Spielern weltweit im Multiplayer-Modus oder bei speziellen Events!

BEACHTE BITTE!
Dobble – A Dobble Game kann kostenlos heruntergeladen und gespielt werden, einige Spielgegenstände können aber auch für echtes Geld gekauft werden. Wenn du diese Möglichkeit nicht nutzen möchtest, so sperre bitte die In-App-Käufe in den Einstellungen deines Geräts. Du musst mindestens 13 Jahre alt sein, um Spot It! Duel – A Dobble Game gemäß unserer Benutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zu spielen oder herunterzuladen.
Zum Spielen ist eine Netzwerkverbindung nötig.

SPIELEN WIE IN EINEM FANTASTISCHEN RAUSCH

Das Spielprinzip ist einfach zu verstehen. Jeder Spieler hat eine mit Symbolen gefüllte Scheibe. Dein Ziel ist es, gleiche Symbole auf unterschiedlichen Scheiben zu finden, um sie verschwinden zu lassen und Punkte zu erhalten. Aber beeile dich, denn dein Gegner kann auch Symbole auf deiner Scheibe finden und so dein Spiel durchkreuzen! Wähle die Symbole, die du spielst, mit Bedacht aus, damit du Kombos aufbauen und mehr Punkte verdienen kannst! Finde die Balance zwischen Strategie und Geschwindigkeit und erziele rekordbrechende Ergebnisse!

WELTWEITE ARENA

Duelliere dich mit Freunden oder kämpfe gegen Spieler auf der ganzen Welt! Im Multiplayer-Modus kannst du jeden beliebigen Gegner auswählen und zum Duell herausfordern! Ein von deinem Gegner trainierter und angepasster Dobble wird so lange kämpfen, bis der bessere Spieler ermittelt ist! Betrete immer schwierigere Arenen mit immer wilderen Gegnern, während sich deine Reflexe und Fähigkeiten verbessern, du in der weltweiten Bestenliste aufsteigst und größere Belohnungen erhältst. Spezielle Events mit einzigartigen Regeln und Belohnungen geben dir die Gelegenheit zu abwechslungsreichen Spielen!

BAUE EINE GROSSE KOLLEKTION VON DOBBLE-CHARAKTEREN AUF, DIE DIR AUF DEINEM WEG BEHILFLICH SIND!

Du kannst dir Dobble-Charaktere mit einzigartigen Fähigkeiten holen, um deine Strategie zu verschärfen und dein Spiel zu verbessern!

SCHÄRFE DEINE REFLEXE IM HERAUSFORDERUNGS-MODUS

Entdecke im Herausforderungs-Modus das klassische Spot it!-Erlebnis wieder! Trainiere deine Dobbles und erhalte spezielle Belohnungen für das Beherrschen neuer Regeln mit steigenden Schwierigkeitsgraden.

SPIELEIGENSCHAFTEN
● Temporeiches, süchtig machendes Spiel, inspiriert von dem originalen Dobble-Kartenspiel
● Duelliere dich mit Spielern auf der ganzen Welt
● Schalte Belohnungen frei, sammle Dobble-Charaktere und verbessere ihre mannigfaltigen Fähigkeiten
● Erstelle die ultimative Kollektion von Dobble-Charakteren, um Gegner zu besiegen
● Gehe durch eine Vielzahl von Arenen ganz bis an die Spitze
● Nimm an speziellen Events mit originellem Spiel und Duellen teil. Gewinne, um Belohnungen freizuschalten!
● Entdecke im Herausforderungs-Modus das klassische Spot it!-Spiel wieder!

Dobble - Schnelles Kartenspiel für schlaue duelle (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: 50 legendäre Alternative-Alben ab € 4,99 im iTunes Store

Ein Blick in den iTunes Music Store hat mich heute mal wieder auf eine aktuell laufende Aktion aufmerksam gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Auf einer Sonderseite präsentiert Apple dort aktuell nämlich 50 legendäre Alben bekannter Alternative-Bands ab € 4,99. Darunter befinden sich in einige Alben, die aus meiner Sicht in keiner Musiksammlung fehlen sollten. Wer hier also mal wieder ein wenig nachlegen möchte, wird ganz sicher in der Liste fündig. Im Anschluss eine kurze Auswahl der Alben, die ich persönlich für am empfehlenswertesten halte:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant autonomes Shuttle

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akitio stellt externes Thunderbolt-3-Gehäuse für 4 Festplatten vor

Akitio Thunder3 Quad X Tray SystemMit dem Thunder3 Quad X hat der Zubehörhersteller Akitio ein Festplattengehäuse mit vier Einschüben und Thunderbolt-3-Anschluss vorgestellt, das zudem den Anschluss eines zweiten Bildschirms über DisplayPort erlaubt. Optisch wirkt das Ganze auf uns allerdings etwas angestaubt, das Design orientiert sich an dem von Apple vor fast 15 Jahren vorgestellten PowerMac G5. Das Akitio-Gehäuse nimmt vier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony GTK-XB5: XXL-Lautsprecher mit Bluetooth für 149 Euro liefert 200 Watt Ausgangsleistung

Einen richtigen Brummer gibt es heute bei Amazon in den Tagesangeboten von Sony. Wir haben für euch einen näheren Blick auf den Sony GTK-XB5 geworfen.

Sony GTK-XB5

Auf den Produktbildern bei Amazon sieht der Sony GTK-XB5 eher weniger spektakulär aus. Da man auf den meisten Fotos nur den Lautsprecher selbst vor einem weißen Hintergrund sieht, fällt ein Größenvergleich wirklich schwer. Wie groß der Sony GTK-XB5 wirklich ist, sieht man erst bei einem Blick auf die technischen Daten: Abmessungen von 52,4 x 27,4 x 25,6 Zentimetern zeigen, dass man es hier nicht mit einem gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher zu tun hat.

Der in vier verschiedenen Farben erhältliche Sony GTK-XB5 wird heute bei Amazon für 149 Euro verkauft, was für den auf der vergangenen IFA vorgestellten Lautsprechern der momentane Internet-Bestpreis ist. Die unverbindliche Preisempfehlung von Sony liegt bei 249 Euro, bei anderen Händlern zahlt man für das Modell aktuell mindestens 190 Euro.

Kein integrierter Akku, dafür aber Leistung satt

Abgesehen von der Größe gibt es noch weitere Merkmale, die sich deutlich von anderen Bluetooth-Lautsprechern unterscheiden. Wohl besonders wichtig zu wissen: Die vom Hersteller als Soundsystem beworbenen Box verfügt über keine eigenen Akku, sondern muss zum Betrieb dauerhaft an einer Steckdose hängen. Nur so ist aber wohl auch die Ausgangsleistung von 200 Watt in Verbindung mit einem wirklich effektiven Extra-Bass-Programm möglich.

Neben dem reinen Sound hat sich Sony noch einige weitere Extras für den GTK-XB5 einfallen lassen. So kann man den Lautsprecher nicht nur per Bluetooth mit dem iPhone oder iPad koppeln, sondern mehrere Lautsprecher zum Verbund zusammenschließen. Ebenfalls praktisch: Ein Tragegriff, eine integrierte Halterung für das iPad sowie Lichteffekte, die sich per App steuern lassen.

Der Sony GTK-XB5 ist auf jeden Fall mal etwas anderes, als die gewöhnlichen Bluetooth-Boxen. Nicht ganz so portabel und unabhängig, aber trotzdem leicht zu bedienen und schnell im Garten oder in der Ferienwohnung aufgestellt. Neben dem Sony GTK-XB5 gibt es bei Amazon übrigens noch einige weitere Angebote aus dem Hause Sony, alle reduzierten Produkte findet ihr auf dieser Sonderseite.

Angebot
Sony GTK-XB5 leistungsstarkes One Box Party...
  • Kompakte 2-Wege System-Anlage mit EXTRA BASS Funktion für satten, kraftvollen Sound
  • 200 Watt Ausgangsleistung

Weitere Sony-Tagesangebote bei Amazon

Angebot
Sony MDR-1A High Resolution Kopfhörer (40 mm High...

Sony Europe Limited Zweigniederlassung Deutschland - Elektronik

219,99 EUR - 55,10 EUR 164,89 EUR
Angebot
Sony MDR-EX650APT In-Ear-Kopfhörer...

Sony - Elektronik

70,00 EUR - 27,00 EUR 43,00 EUR
Angebot
Sony MHC-V50D All-in-One High Power Audio System...

Sony - Elektronik

499,00 EUR - 120,00 EUR 379,00 EUR

Der Artikel Sony GTK-XB5: XXL-Lautsprecher mit Bluetooth für 149 Euro liefert 200 Watt Ausgangsleistung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Bilder sollen Logicboard und Display-Baugruppe für das iPhone 8 zeigen

Über das Wochenende sind erneut verschiedene Fotos mutmaßlicher Bauteile für das iPhone 8 im Internet aufgetaucht. Mit dabei ist auch ein erstes Bild des komplett neugestalteten, L-förmigen Logicboards, welches Gerüchten zufolge zudem doppelstöckig ist und somit im Inneren des Geräts ein wenig mehr Platz für einen größeren Akku schafft. Das nun aufgetauchte Foto wurde von dem bekannten Leaker Benjamin Geskin auf Twitter veröffentlicht und weist noch keinerlei installierte Chips auf. Allerdings halten Experten den Sockel für passend für den erwarteten A11-Chip.

Zunächst von den russischen Kollegen von iPhones.ru veröffentlicht und anschließend ebenfalls von Benjamin Geskin in Umlauf gebracht wurden Bilder, auf denen angeblich die Baugruppe für das Display des iPhone zu sehen ist. Angeblich sollchen solche Bausätze inzwischen für über 5.000,- US-Dollar auf dem chinesischen Schwarzmarkt gehandelt werden.

Wie auch bei allen anderen Leaks kann natürlich nicht abschließend geklärt werden, ob die Bilder wirklich Bauteile für das kommende iPhone zeigen. Die Nähe zu dem in der kommenden oder übernächsten Woche erwarteten Event kann hierauf aber immerhin ein Indiz sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatches: Grafik zeigt tägliches Nutzungsverhalten

Die Apple Watch lässt sich seit über zwei Jahren kaufen. In dieser Zeit hat Apple seine Smartwatch sowohl auf der Software als auch Hardware-Seite aufgewertet. In kommenden Monat wird watchOS 4 mit weiteren Neuerungen erwartet und auch die Apple Watch 3 könnte sich schon im September zeigen. Dieser wird nachgesagt, dass sie unter anderem auf einen LTE-Chip setzt, um unabhängiger vom iPhone zu werden. Doch wofür werden Smartwatches eigentlich am häufigsten eingesetzt?

Smartwatches: Grafik zeigt tägliches Nutzungsverhalten

Statista hat eine Grafik zusammengestellt, wie Smartwatches Tag für Tag eingesetzt werden. In erster Linie (54 Prozent) dient diese dazu Benachrichtigungen und Nachrichten zu lesen bzw. zu schreiben. Die Smartwatch als Aktivitätstracker ist der zweit-häufigste Einsatzgrund mit 45 Prozent.

31 Prozent rufen über die Smartwatch Nachrichten ab und 26 Prozent gaben an, dass sie die Smartwatch täglich zum Telefonieren benutzen. Auf den weiteren Plätzen folgen die Weckfunkton (25 Prozent), eMails (25 Prozent), Fotos/Videso (21 Prozent), GPS-Navigation (19 Prozent), die Fernsteuerung von Musik (18 Prozent) und Heimautomatisierung (17 Prozent).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

400 Franken günstiger: iMac 27-Zoll mit Retina 5K Display

Die aktuelle Aktion ist noch kein iMac Pro, dennoch liefert der All-In-One Apple Desktop-Computer viel Power. Der Quad‑Core Intel Core i7 Prozessor der 7. Generation mit 4,2 GHz hat 64 GB Arbeitsspeicher und einen schnellen 1 TB SSD Speicher. Für die grafische Darstellung ist eine Radeon Pro 575 mit 4 GB Videospeicher zuständig. Dieses Modell kostet bei microspot.ch 4699.- Franken, für ApfelBlog.ch-Leser und deren Freunde und Bekannten gibt es dieses Modell 400 Franken günstiger.

So kannst du den iMac 400 Franken günstiger einkaufen:

  1. Leg den iMac in den microspot.ch-Warenkorb auf der Website
  2. Vom Warenkorb weiter zur Kasse
  3. Ein Login erstellen oder mit dem bestehenden Login anmelden
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess „Kasse“ kann der Gutscheincode erfasst werden
  6. Und dafür braucht ihr im Feld „Gutscheincode“ nur den Promocode „apfelblog38“ einzugeben

Jetzt iMac bestellen!

Die Aktion dauert bis und mit dem 3. September 2017. Wie immer dürft ihr eure Freunde, Feinde, Bekannten und Verwandten natürlich über diese Aktion benachrichtigen und ebenfalls profitieren lassen. Weiter sagen und teilen ist erlaubt.

Zum Schluss noch ein Hinweis, wie immer: Wenn das Interesse und die Nachfrage an der Aktion sehr gross wird kann es sein, dass es Lieferfristen bis zu drei Wochen geben wird. Wir bitten daher um etwas Geduld und Nachsicht.

Übrigens, der microspot.ch Online-Shop hat das langersehnte Redesign bekommen. Jetzt machen die Aktionen noch mehr Spass. Bin gespannt was ihr von dem neuen Layout und den verbesserten Prozessen haltet.

microspot.ch

The post 400 Franken günstiger: iMac 27-Zoll mit Retina 5K Display appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit kabellosem Laden: Zubehör-Anbieter liefert neues Indiz

Immer klarer wird: Das neue iPhone 8 wird sich kabellos laden lassen.

Die frischeste Information zum Thema kommt von zwei Insidern. Einer davon steht sogar mit seinem Namen ein, nämlich Allen Fung. Er arbeitet für die Firma RAVPower, die Zubehör für kabelloses Laden (und mit Kabeln) verkauft.

Fung verriet, dass Zubehör von RAVPower das iPhone 8 mit Storm versorgen werden können.

Ein zweiter Informant aus Firmenkreisen unterstützt diese Aussage. Beide Quellen konnten aber nicht versichern, dass für die Technologie das sogenannte Qi-Protokoll verwendet wird. Ende Juli tauchten dahingehend Fotos von Bauteilen auf – iTopnews.de berichtete.

Implementierung per Software-Update?

Kabelloses Laden ist seit Anfang des Jahres immer wieder Thema als mögliches Feature des iPhone 8. Um es zu ermöglichen, soll das Gerät eine Rückseite aus Glas erhalten.

Zwischenzeitlich gab es außerdem Gerüchte, das die Funktion erst nach dem Start per Software-Update implementiert wird. Zu dieser Frage schweigen die Quellen allerdings.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Hinweise auf „Apple Pay Cash“ und neue Workouts für die Apple Watch

Im Herbst werden einige Neuvorstellungen erwartet. Jetzt gibt es weitere Hinweise auf kommende Neuerungen.

apple pay

In rund einem Monat wird iOS 11 für iPhone und iPad veröffentlicht. Die aktuellen Beta-Versionen verfügen über diverse Hinweise, heute möchten wir gerne auf die Funktion „Apple Pay Cash“ sowie auf neue Workouts für die Apple Watch eingehen.

Apple Pay ist in Deutschland immer noch nicht verfügbar, allerdings gibt es diverse Berichte und Hinweise, dass der kontaktlose Bezahldienst noch in diesem Jahr in Deutschland starten soll. Jetzt hat ihelpbr.com in den Tiefen des Codes von iOS 11 Hinweise auf die Funktion „Apple Pay Cash“ ausfindig gemacht, die für das Versenden von Geld via iMessage benötigt wird.

So muss man sich vor der Nutzung mit seinem Personalausweis oder Führerschein authentifizieren, der dann per Kamera erkannt wird. Außerdem soll sich die „Apple Pay Cash Card“ in Wallet hinterlegen lassen, die den aktuellen Kontostand anzeigt und außerdem das Versenden oder Anfragen von Geld möglich macht.

Viele neue Workouts für die Apple Watch geplant

Apple Watch Nike

Des Weiteren haben die Blogger herausgefunden, dass die neuste Beta-Version von iOS 11 Hinweise auf neue Workouts für die Apple Watch liefert. Im entsprechenden Framework wurden Icons gefunden, die die neuen Workouts darstellen werden. Unter anderem werden folgende Sportarten unterstützt: Basketball, Badminton, Baseball, Boxen, Bowling, Klettern, Langlauf, Curling, Cross-Training, Tanzen, Lacross, Fechten, Golf, Skating, Segeln, Seilspringen, Pilates und einige mehr.

Allerdings ist in der Beta-Version von watchOS 4 bisher keines dieser neuen Workouts verfügbar. Ob Apple die neuen Workouts der nächsten Generation der Apple Watch vorbehalten wird, bleibt abzuwarten. Im Herbst wird die nächste Apple Watch erwartet.

Der Artikel iOS 11: Hinweise auf „Apple Pay Cash“ und neue Workouts für die Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Saturn und Rossmann

Zu Beginn der neuen Woche gibt es wieder mal ein interessantes Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Elektronikmarktkette Saturn und der Drogerie Rossmann, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dabei erhält man in dieser Woche ein Bonusguthaben in Höhe von 15% beim Kauf der Karten im Wert von € 25,-, € 50,- und € 100,-. Aber Achtung: Die Aktionen gelten nur bis Samstag, den 02. September 2017, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten und das Zusatz-Guthaben können sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an ale Tippgeber!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nerf AccuStrike Alphahawk Testbericht

Im Sommer wie auch im Winter gibts ein Spielzeug das mir immer wieder viel Spass bereitet. Da ich weiss das etliche Leser hier im Blog auch ein solches zu Hause oder gar im Büro haben, möchte ich euch wiedermal eine neue Nerf vorstellen. Mit der Alphahawk ist es die erste der AccuStrike Reihe die ich euch hier im Blog vorstellen möchte.
Übrigens, wenn ihr gerade heiss habt, solltet ihr euch vielleicht zusätzlich noch die Super Soaker (welche ich vor kurzem hier im Blog vorgestellt habe) etwas genauer anschauen, die beiden lassen sich auch gut zusammen bestellen.

Nerf AccuStrike Alphahawk

Die oben erwähnte Super Soaker verbindet die coolen Wasserpistolen mit den herkömmlichen Nerf's.
Mit der AccuStrike bekommt ihr kein Wasser geliefert, mit dem ihr durch die Gegend schiessen könnt sondern eine Nerf mit «Präzisions-Pfeilen».

Lieferumfang

  • AccuStrike Alphahawk
  • 10 Pfeile
  • Ladestutzen
  • Bedienungsanleitung
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung

Die Verpackung ist bei fast allen Nerfs ähnlich gehalten. So auch bei der AccuStrike Alphahawk. Die Nerf selber könnt ihr schon mal durch den Karton anfassen und bekommt so auch ein erstes Gefühl für deren Verarbeitungsqualität.
Was gleich auffällt bei der Alphahawk handelt es sich um ein Gewehr ähnliches Geschoss und das ist nun mal deutlich länger als alle anderen Nerfs die wir hier in unserem Arsenal haben.

Die Nerf in der Verpackung Die Nerf in der Verpackung Der Lieferumfang Die Accustrike Nerf

Mit neuen Dart-Pfleilen ist sie auch noch ausgestattet. Statt dem Stumpfen und mit Luft gefüllten Kunststoff-Polster vorne dran findet ihr jetzt eine verdrehte Spitze, die sich besser in der Luft bewegen sollte und ihr damit auch genauer zielen könnt. So zumindest die Aussage vom Hersteller und ja, es ist wirklich so, mit den Pfeilen triff ich gleich nochmals genauer – zumindest in House, aber draussen brauch ich die Dinger ja auch kaum. Aufgefüllt wird das Magazin über eine ausklappbare Rotationstrommel – was für ein Wort.

Die Accustrike Nerf Der Schulterstütze Der Abzug Die Patronen-Trommel Der Nerf-Lauf Die Patronentrommel ausgefahren Die Patronentrommel ausgefahren So wird die Nerf bestückt Die Patronentrommel ausgefahren Anschliessend wieder rein gedrückt Die Ladestutzen

Fazit

Bereit zum feuern
Bereit zum feuern

Einmal schiessen heisst, vorab erst Ladestutzen links oder rechts nach hinten ziehen bis zum Anschlag. Dort rastet dieser dann auch ein und löst sich erst durch das betätigen des Abzuges wieder. Einfach gehalten und somit einer Schrotflinte ähnlich. Zumindest in der Bewegung, nicht dem Mechanismus.

Die Alphahawk in aktion Die Alphahawk in aktion

Die Alphahawk bereitet uns im Büro viel Spass, damit lässt es sich einfach und gut auf Figuren oder andere Gegenstände zielen. Natürlich könnt ihr dafür auch eine Zielscheibe nehmen und so einen Wettbewerb starten.

MerkenMerken