Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.022 Artikeln · 3,73 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Dienstprogramme
4.
Soziale Netze
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Wirtschaft
7.
Fotografie
8.
Produktivität
9.
Dienstprogramme
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Comedy
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
Ed Sheeran
3.
Bausa
4.
Ofenbach & Nick Waterhouse
5.
Ed Sheeran
6.
Camila Cabello
7.
CamelPhat & Elderbrook
8.
Nico Santos
9.
Frei.Wild
10.
Portugal. The Man

Alben

1.
Eminem
2.
LINKIN PARK
3.
The Kelly Family
4.
G-Eazy
5.
Verschiedene Interpreten
6.
John Williams
7.
Kollegah & Farid Bang
8.
Die drei ???
9.
Scooter
10.
Asking Alexandria

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Pflüger
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Sebastian Fitzek
7.
Andreas Gruber
8.
Dan Brown
9.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
10.
Poppy J. Anderson
Stand: 11:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

314 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

22. August 2017

Kurz notiert: 27-Zoll iMac 2017 im US Refurbished Store

Kurz notiert: 27-Zoll iMac 2017 im US Refurbished Store
[​IMG]

Aktuell stockt Apple die Refurbished Stores stark auf und auch einige sehr aktuelle Modelle werden angeboten. Vor Kurzem wurden die ersten 27 Zoll iMac Modelle von Juni 2017 dort eingestellt.

Die...

Kurz notiert: 27-Zoll iMac 2017 im US Refurbished Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Update bringt Text-Status

Über den WhatsApp Status wurden in den letzten Wochen und Monaten kontrovers diskutiert. Von unseren Kontakten wird dieser nur sehr zaghaft genutzt. Nun führt WhatsApp den Text-Status ein.

WhatsApp: Update bringt Text-Status

Bis zur Einführung des WhatsApp Status im Februar dieses Jahres konnten WhatsApp Nutzer einen kurze Text hinterlegen, den anderen Nutzer angezeigt bekamen. Für uns und für viele andere Nutzer sicherlich ausreichend und mitzuteilen, „was gerade abgeht“.

Mit dem WhatsApp Status gibt euch der Messenger die Möglichkeit, Foto und Videos zu hinterlegen und diese mit einem kurzen Text zu versehen. Ab sofort erweitert WhatsApp den Status dahingehend, dass ihr auch nur Text hinterlegen könnt.  Diesen könnt ihr noch mit einem bunten Hintergrund versehen und den Text könnt ihr formatieren und verschiedene Schriftarten nutzen.

Ob dieses Maßnahme dazu dient, den WhatsApp Status so aufzuwerten, dass dieser von Nutzern regelmäßig genutzt wird? Der Text-Status wird ab sofort per serverseitigem Update durch WhatsApp freigeschaltet. Sollte dieser bei euch noch nicht zu sehen sein, so müsst ihr euch noch ein paar Stunden in Geduld üben. Das Ganze findet ihr unter „Status“. Dort einfach auf das Kamera-Sysmbol klicken. Habt ihr einen Text-Status veröffentlicht, so können eure Kontakte darauf antworten.

WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonderaktion bei Saturn: Geiz ist geil - Diese Woche u.a. mit iPhone SE, GoPro und Xbox-Bundle

In der vergangenen Woche hatte Saturn anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Werbekampagne "Geiz ist geil!" ein kleines, dreiwöchiges Revival aufgelegt und dabei im Rahmen einer Sonderaktion verschiedene Produkte zu vergünstigten Preisen angeboten. Heute startet die Aktion in ihre zweite Woche und Saturn hat eine neue Runde rabattierte Produkte aufgelegt. Auf der Übersichtsseite lassen sich alle Angebote ansehen, nachfolgend eine Liste der aus meiner Sicht besonders erwähnenswerten Angebote. Geiz ist geil!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: HomePod | AirPods | Gesten in iOS 11 | Beta-Bingo | Face ID – #apnp vom 22.08.2017

Früher hieß es Mac vs. PC, heute heißt es „Mac vs. iPad Pro“ – während Tim Cook jedes Mal betont, was für ein toller „Computer“ das iPad ist, sind sich neben Redakteuren von Apple-Publikationen auch Nutzer nicht ganz so sicher, ob das iPad schon soweit ist. Aber letztendlich ist die Überlegung gar keine falsche. Wie dem auch sei: Willkommen beim #apnp vom 22. August 2017.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

MacBook oder iPad Pro?

In unserem Forum gibt es ein Thema, das auf den ersten Blick vielleicht etwas trivial klingt, aber dann doch nicht ganz so einfach abzuklappern ist. Sollte man sich ein iPad Pro oder ein MacBook kaufen? Mitsamt Zubehör nimmt sich das preislich nicht allzu viel und spätestens mit iOS 11 ist die Frage für viele Anwender durchaus eine berechtigte. Wer noch etwas zu der Thematik beizutragen weiß, ist herzlich eingeladen, seine Meinung zu teilen.

HomePod: iOS 11 Beta verrät Setup-Prozess

Wie wird wohl so ein Gerät eingerichtet, das kaum einen Bildschirm hat und auch sonst nur auf „Hey Siri“ reagiert? Das verrät tatsächlich iOS 11 – offenbar wird ein iPhone oder ein iPad benötigt.

AirPods: Die Lieferzeiten bei Apple fallen

Böse Zungen könnten meinen, dass man auf die AirPods (bei Apple) fast so lange wartet wie auf den Deutschland-Start von Apple Pay. Nachdem Tim Cook versprochen hat, das bessern zu wollen, fielen die Lieferzeiten zunächst von sechs auf vier Wochen. Nun sind sie bei „2-3 Wochen“ angekommen.

Gesten für das iPhone ohne Home-Button

Es ist ja nun nicht so, als dass der Home-Button keine Funktionen hätte. Man wechselt damit Apps, kommt zurück auf den Home-Screen, ruft Siri auf. Videos in der Beta-Version von iOS 11 zeigen nun mögliche Gesten, die zumindest zeitweise mal angedacht waren, die den Home-Button ersetzen sollen. Interessant: Modell stand kein iPhone 8, sondern ein iPhone 7.

Beta-Bingo: Viel Lärm um… nichts?

Gestern kam die siebste Beta von iOS 11 und macOS High Sierra. Besonders bei iOS 11 fiel auf, dass sich so viel nicht geändert haben kann. Der Download war gerade einmal 100 MB groß. Wir haben dennoch die Nadeln im Heuhaufen gefunden und sie im Beta-Bingo zusammengefasst. Aber so viele waren das diesmal gar nicht.

iPhone-8-Geplänkel

Für das iPhone 8 soll ein Foto aufgetaucht sein, dass die Kamera für die Gesichtserkennung zeigt. Mit dabei ist ein Video, das aus der Qualitätskontrolle stammen soll. Vor allem das Video ist für Fans der Gerüchte interessant, zeigt es doch, wie sich ein Mitarbeiter vergewissert, dass Touch ID funktioniert. Moment, Touch ID? Ja, Touch ID. Und der Sensor ist hinten.

iPhone 8: Face ID als das Alleinstellungsmerkmal

In vergangenen Ausgaben des #apnp hat man uns unmissverständlich wissen lassen, dass es albern, unnötig und unseriös ist, pubertäre Witze über völlig normale Sachverhalte zu machen und deshalb zitiere ich an dieser Stelle absolut wertfrei und ohne Hintergedanken die Überschrift von Kollege Moritz: „Face ID soll ‚Kronjuwel‘ vom iPhone 8 werden“.

Gemeint ist damit, dass die Gesichtserkennung sicherer als Touch ID werden soll und dabei noch besser funktioniert, schneller freischaltet und überhaupt eine grandiose Sache ist. Der Bericht von Bloomberg liest sich gar so, als hätte das iPhone 8 überhaupt nichts anderes zu bieten.

Aus der Redaktion dem Urlaub: Digital Detox eines Digital Native mit Digital Apocalypse (oder so)

Roman ist im Urlaub mit seiner Freundin, möchte digital abspecken, aber findet dennoch seinen Weg ins Slack. Abnehmen bedeutet ja auch nicht zwingend Null-Diät. Was er (und sie) im Urlaub so machen (beißt sich auf die Lippen), erzählt er euch am besten selbst:

Vielleicht kann sich noch jemand an „Der Circle“ erinnern? Das Buch stand vor Jahren mal auf der Spiegel-Bestsellerliste. Damals haben wir es beide gelesen. Nun, während unseres Urlaubs, in dem wir uns beide ein wenig Medienfasten vorgenommen haben – etwas Digital Detox – so gut das ein Medienmensch eben hinbekommt, liest meine Freundin den Roman nochmal. Bewusst, trotz des bekannten Ausgangs der Geschichte. Man muss die Konsequenz dieser Lektüre bewundern, wenn man sich erinnert, wie es ausgeht. „Der Blick in dieses Buch soll mir das wenig erstrebenswerte Bild einer Gesellschaft, die vom außer Kontrolle geratenen Netzwerkgedanken eines allgegenwärtigen Konzerns beherrscht wird, noch mal ganz klar vor Augen führen.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay soll bereits im September in Deutschland erscheinen

Apple Pay soll bereits im September in Deutschland erscheinen
[​IMG]

Langsam wird es Zeit. In immer mehr Ländern in Europa wird Apple Pay unterstützt – Deutschland blieb bislang, trotz mehrerer Hinweise auf einen Start, außen vor. Das soll sich nun ändern, berichten die...

Apple Pay soll bereits im September in Deutschland erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VMware Fusion 10 kommt im Oktober

Neben Parallels hat auch VMware seinen x86-Emulator für macOS vorgestellt. Fusion 10 soll im Oktober 2017 erscheinen und bietet wie Paralles eine Unterstützung für die Touch Bar des neuen MacBook Pro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE für 319 Euro: Saturn mit neuen „Geiz ist Geil“ Deals

Die Retro-Aktion „Geiz ist Geil“ von Saturn geht in die zweite Runde.

Nachdem vor gut einer Woche der Klassiker erstmals wiederbelebt wurde, bietet Saturn unter gleicher Flagge seit heute Abend einen ganzen Batzen neuer Deals (hier in der Übersicht).

Für Apple-Fans dabei am interessantesten: Ihr könnt dort ein iPhone SE mit 32 GB in allen vier Farben (schwarz, silber, gold, roségold) für nur 319 statt 479 Euro abstauben. Das sind fast 33 Prozent Rabatt.

Außerdem sehr lukrativ: ein Smart TV von Sony mit einem 65-Zoll-Display und 4K-Auflösung für 1499 statt 2299 Euro oder die JBL Bluetooth-Kopfhörer E50 für nur 55 statt 149 Euro.

Auch Haushaltsgeräte und diverse Zubehör-Gadgets sind reduziert – klickt Euch hier einfach mal durch die Angebote.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 enthält Hinweise auf den Einrichtungsprozess des HomePod

Die am gestrigen Abend veröffentlichte siebte Beta von iOS 11 bietet einige interessante Fundstücke, wie sich nach und nach herausstellt. So haben die Kollegen von iHelp BR in den Tiefen der Vorabversion des nächsten iOS-Betriebssystems verschiedene Hinweise auf den Einrichtungsprozess des HomePod entdeckt. Zwar verfügt der HomePod nicht über einen W1-Chip, wie unter anderem die AirPods, dennoch läuft der Verbindungsprozess offenbar auf eine ähnliche Art und Weise ab. Hierauf deutet zumindest eine Grafik in den Eingeweiden von iOS 11 hin, den die Kollegen ausgebuddelt haben. Demzufolge wird für die Ersteinrichtung ein iPhone, iPad oder iPod touch benötigt und der Nutzer bei der ersten Kontaktaufnahme gefragt, ob der HomePod direkt mit diesem Gerät verbunden werden soll.

Ein Großteil der Kommunikation findet dabei offenbar per Sprachausgabe über Siri statt, so auch der Pairing-Code, der anschließend auf dem iPhone oder dem iPad eingegeben werden muss. Ein weiterer Eintrag deutet an, dass man evtl. auch noch die letzten vier Ziffern der Seriennummer des HomePods zur Authentifizierung eingeben muss. Für die Synchronisation des HomePod mit iCloud und Apple Music muss über das verbundene iOS-Gerät auch noch die Apple ID des Nutzers bestätigt werden. Einmal eingerichtet, können die Einstellungen offenbar auch auf alle anderen im Netzwerk befindlichen HomePods angewendet werden ("update all HomePods" und "install on all HomePods").

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 7 verrät mehr über den HomePod

Es ist nun fast ein Monat her, da hat sich die Firmware des HomePod über Apples neustes Produkt ein wenig „verplappert“ und sogar Details zum iPhone 8 verraten. Dieses Mal ist es genau anders herum und die jüngste iOS 11 Developer Beta hat neue Informationen zum Apple Smartspeaker.

In der neusten iOS 11 Beta Version sind einige Informationen zum Setup Prozess des smarten Lautsprechers versteckt, dieses hat das Portal iHelp BR heraus gefunden. Wenn man sich stolzer Besitzer eines HomePod nennen kann, so kann man das Gerät mithilfe eines iOS Gerätes verbinden und den Setup Prozess beginnen. Auf dem iOS Gerät wird anscheinend eine ähnliche Meldung angezeigt als wenn man AirPods koppeln möchte. Demzufolge lässt sich das Gerät nicht mit einem Mac oder einem Apple TV einrichten.

According to some images that we find in the internal files of the system, the pairing of the HomePod (codename B238) will be very similar to the AirPods wireless headphones. When you turn on the sound box for the first time, iOS will ask the user if they want to perform the setup with that iPhone, iPad, or iPod touch. It will not be possible to set up a HomePod for Mac or Apple TV – although it is very likely that the device will work normally with them later.

– iHelp BR

HomePod Setup SC

HomePod Einrichtung ähnlich wie bei iOS

Der restliche Einrichtungsprozess soll dann dem Systemassistenten von iOS sehr ähneln, jedoch wird fast die ganze Zeit Siri genutzt (schließlich wird das Gerät ja darüber bedient). Zu Beginn sagt Euch Siri einen vierstelligen Code, den Ihr aus Sicherheitsgründen auf Eurem iOS Device eingeben müsst. Anschließend wird die Apple ID bestätigen um Eure iCloud Daten und Apple Music zum HomePod zu synchronisieren. Zudem muss anscheinend die Zwei-Faktor Authentifizierung sowie der iCloud Schlüsselbund aktiv sein um die Einrichtung vollständig abzuschließen. Weiterhin funktioniert das Ganze nur wenn man mit einem WPA/WPA2 Personal WLAN Netzwerk verbunden ist.

Weitere Punkte die bei der Einrichtung des HomePod abgefragt werden sind Akzent und Geschlecht der Siri Stimme, automatisches Senden der Diagnosedaten und ob Updates manuell oder automatisch über das iOS Gerät installiert werden  sollen. Der HomePod von Apple soll noch im Dezember diesen Jahres in den Verkauf gehen und für 349,- US-Dollar erhältlich sein. David Ho (Präsident bei Inventec Appliances, HomePod Lieferant) hat vorgeschlagen im Dezember eine begrenzte Anzahl von rund 500.000 Stück des Apple Smartlautspreches zu produzieren, bevor dann 2018 mit Foxconn als weiteren Lieferanten die Massenproduktion startet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARKit: So könnt ihr euch zukünftig für Lippenstifte und Make-up entscheiden

Die Möglichkeiten mit ARKit scheinen schier unendlich. Seit der Vorstellung der Apple Augmented Reality Plattform im Juni dieses Jahres haben wir schon zahlreiche Demos zu Gesicht bekommen. Je länger sich Entwickler mit ARKit beschäftigen, desto einfallsreicher werden die Anwendungen. Erst gestern haben wir euch einen virtuellen Hundespaziergang und einen virtuellen Autokauf gezeigt, nun geht es mit Make-up weiter.

ARKit: App hilft bei der Kosmetik-Auswahl

In den letzten Monaten haben wir schon zahlreiche ARKit Demos begutachtet, am heutigen Tag reiht sich ein neues Exemplar ein. ModiFace hat es auf Kosmetik abgesehen und demonstriert mit einer App, wie ihr euch in Echtzeit zwischen verschiedenen Kosmetik-Produkten entscheiden könnt.

Welcher Lippenstift bzw. welcher Farbton soll es sein? Welcher Lippenstift passt besser zu meinem heutigen Outfit? Diese oder ähnliche Fragen wird unsere weibliche Leserschaft sicherlich kennen. Mit iOS 11 und ARKit gibt es die Lösung. Die ModiFace ARKit-App gibt euch die Möglichkeit, virtuelles Make-up aufzutragen und auszuprobieren. Zu jedem Make-up wird euer Gesicht abfotografiert, so dass ihr euch im Anschluss noch einmal alle „Styles“ im Überblick angucken könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Derzeit günstiger: Diese App zeigt alle Bewertungen im App Store an

Diese App schließt eine echte Marktlücke in Sachen App Store.

Das Problem kennt Ihr sicherlich: Ihr seid auf eine interessante App gestoßen, und wollt Euch ein Bild verschaffen, was das Progrämmchen taugt. Doch leider findet Ihr im App Store keine oder nur ganz wenige Reviews.

Häufig liegt das daran, dass für eine neue Version der App noch keine Bewertungen vorliegen. Doch auch die bisherigen Reviews wären für Euch interessant. Aber die zeigt Apple nicht an.

Hier kommt Check Reviews ins Spiel. Die App zeigt für jede beliebige App, deren Namen oder Nummer Ihr eingebt, nicht nur inhaltliche und technische Details an – sondern auch alle bisherigen Bewertungen. Und zwar weltweit! Bei Reviews, die Ihr nicht versteht, zum Beispiel aus Russland oder China, hilft Euch zudem ein direkter Link zum Google Übersetzer weiter.

Derzeit für 2,29 Euro statt für 3,49 Euro

Normalerweise verlangt Entwickler Vladimir Vedeneev 3,49 Euro für seine äußerst nützliche App, doch derzeit bietet er sie für 2,29 Euro an. Wie lange das Angebot gilt, wissen wir nicht. Alle App-Fans sollten also schnell zuschlagen!

Check Reviews Check Reviews
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 3.1 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 MTS Converter

AnyMP4 MTS Konverter kann MTS, M2TS und TS in andere allgemeine Videoformate wie AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, FLV, MKV und Audioformate wie AAC, AIFF, MP3, WAV etc. konvertieren und sogar die Formate, die von Video Bearbeitungssoftware z.B. wie Final Cut Pro, iMovie und Avid Media Composer unterstützt werden. Die konvertierten MTS Video lassen sich auf , Mini, 4, iPhone, iPhone 5, iPod und iPod touch wiedergeben.

Haupteigenschaften:

1. MTS in MP4, MOV, M4V, FLV, AVI und MPEG… konvertieren

*MTS in andere Video/Audioformate konvertieren

Mit AnyMP4 MTS Konverter können Sie MTS Videos in andere populäre Video/Audioformate wie AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, AAC, AIFF, MP3 und WAV, etc. umwandeln. Damit können Sie die konvertierten MTS Videos auf iPhone, iPhone 4S, iPhone 5, , mini, 4, iPod, iPod touch und iPod nano ansehen.

* MTS Dateien in FCP, iMovie und Avid Media Composer importieren

Sie können MTS und M2TS Dateien in jegliche Video Bearbeitungsapp inkl. Final Cut Pro, iMovie und Avid Media Composer importeiren.

2. Personalisieren Sie Ihr Ausgabevideo

* Mehrere einfache Video Bearbeitungsfunktionen bieten

Diese MTS Konverter App bietet Ihnen viele Video Bearbeitungsfunktionen. Sie können Videoseffekt einstellen, Videolänge schneiden, Video-Bildschirmgröße croppen und Wasserzeichen auf das Video hinzufügen. Außerdem können Sie einige Videoclips in eine einzelne Videodatei zusammenfügen.

* Output Parameter einstellen

Öffnen Sie das Fenster „Profileinstellungen“, hier können Sie die Video/ Audio-Einstellungen wie Video Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate ganz einfach justieren.

3. Benutzerfreundlich und einfache Bedienung

* Lieblingsbilder gefangennehmen

Mit der Funktion „Snapshot“ können Sie Ihre Lieblingsbilder aus dem Video gefangennehmen und sie als JPEG, GIF oder BMP Format auf Ihrer lokalen Festplatte speichern.

* Batch-Konvertierung

Sie können zur gleichen Zeit mehrere MTS Dateien in verschiedene Videoformate unbeschränkt konvertierten. Das einzigartige Design und die intuitive Benutzeroberfläche ermöglichen es Ihnen, alle Umwandlungsprozesse in beispielloser Geschwindigkeit zu schaffen.

AnyMP4 MTS Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 5: tvOS 11 mit Hinweisen auf HDR-Unterstützung

Apple TV 5: tvOS 11 mit Hinweisen auf HDR-Unterstützung auf apfeleimer.de

In den vergangenen Tagen gab es gleich mehrere Hinweise auf Apple TV 5 und dessen Neuerungen. Nun ist die tvOS 11 Beta veröffentlicht worden, die ebenfalls noch einmal in diese Richtung zeigt und einen interessanten Inhalt offenbart.

Apple TV 5: HDR-Support in tvOS 11 Beta zu finden

So hat der findige Entwickler Guilherme Rambo, der schon die HomePod-Firmware komplett durchsucht hat, abermals etwas gefunden. Und zwar einen Hinweis auf ein Apple-TV-Modell mit dem Codenamen „J105a“, das über HDR-Support verfügen soll:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das kommt neu mit dem iPhone 8.

Kürzlich hab ich ja bereits zusammengetragen, was in der iPhone 8 Gerüchteküche am brodeln ist bezüglich dem iPhone 8 Setup. Um es kurz zu sagen, es gibt drei iPhones diesen Herbst: Einmal das iPhone 7s, sowie iPhone 7s Plus, welche beide wie immer Formgleich sind wie die Vorgänger, aber innerlich aufgerüstet werden. Dazu kommt das iPhone 8, was mittlerweile auch unter iPhone Pro handelt. Hier kommt der neue Formfaktor, der grosse Bildschirm bis an die Ecken und alle weiteren technischen Spielereien zum Zug. Entsprechend hoch dürfte der Preis sein…

Drüben bei Bloomberg hat man sich die Neuerungen etwas genauer angeschaut und eine schöne Übersicht erstellt

iPhone 8 - What

Bildquelle: Bloomberg

Wie man unschwer erkennen kann, vieles gab es bereits. Was besonders heraus sticht ist die SmartCamera mit Szenen-Erkennung, die Augmented Reality Kamera, die blitzschnelle 3D- und Infrarot-Gesichtserkennung. Das wird nichts mehr dem Versuch das iPhone mit einem Foto des Besitzers zu entsperren… Auf die Umsetzung des Virtual Home Buttons bin ich gespannt und ob, bzw. wo der Fingerprint-Sensor hinkommt. Auf der Rückseite des Gehäuses, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen, ist nicht wirklich praktisch.

The post Das kommt neu mit dem iPhone 8. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 Free 15: Aktionstarif mit 15GB LTE-Internetflat endet in Kürze

In diesem Jahr feiert o2 unter anderem mit dem o2 Free 15 seinen 15 Geburtstag. Die Feierlichkeiten haben bereits vor ein paar Monaten begonnen und diese zogen sich durch die letzten Wochen mit verschiedenen Aktionen. Das Highlight des o2 Geburtstags ist ohne wenn und aber der Tarif „o2 Free 15“. Dieser bietet euch unter anderem eine Allnet-Flat und 15GB LTE-Internet-Flat zum attraktiven Preis von gerade einmal 29,99 Euro pro Monat. Bevor die Aktion in wenigen Tagen am 05. September endet, möchten wir euch noch einmal auf diesen Tarif aufmerksam machen.

o2 Free 15: Aktionstarif endet in Kürze

Zum 15. Geburtstag hat sich o2 allerhand Aktionen einfallen lassen. Das Highlight der Feierlichkeiten ist in unseren Augen eindeutig der Aktionstarif o2 Free 15. Diese kann nur och wenige Tage bis zum 05. September gebucht werden. Von daher möchten wir euch noch einmal auf diesen hinweisen und euch die Möglichkeit geben, zuzugreifen.

Der o2 Free 15 bietet euch zunächst einmal eine Allnet-Flat. Dies bedeutet, dass eine Telefon- und SMS-Flat in dt. Netze enthalten sind. Viel interessanter dürfte allerdings das „endlose Surfen“ sein. Ihr erhaltet insgesamt 15GB LTE Highspeed-Volumen. Sollte dies einmal nicht ausreichen, so surft ihr mit 1000KBit/s weiter. Dies reicht eindeutig aus, um alles wichtige am iPhone oder iPad zu erledigen. Selbst Videostreams sind mit Abstrichen möglich. (Wir haben das Ganze ausführlich getestet).




Generisch 300x250 DynAd

Zudem beinhaltet der o2 Free 15 EU-Roaming. Dies bedeutet, dass das in eurem Inlandstarif enthaltene Leistungsvolumen für Gesprächsminuten, SMS und Datenvolumen jetzt auch im EU-Ausland genutzt werden kann. Zusätzlich ist eine kostenlose Festnetzrufnummer.

Zum guten Schluss noch der Hinweis, dass der o2 Free auch 6 Monate Sky Cinema oder das Entertainment Monatsticket und 1x im Monat das Sky Supersport Tagesticket beinhaltet.

Kombination mit Smartphones

Ihr könnt den o2 Free sowohl als SIM-only Variante als auch in Kombination mit allen gängigen Smartphones bei o2 bestellen. Unter anderem könnt ihr euch so für das iPhone 7, iPhone 7 Plus, Samsung Galaxy S8 etc. entscheiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WahlSwiper: Neue App findet Eure Partei zur Bundestagswahl

Per App wählen – das geht (noch) nicht.


Doch Apps können vor der Bundestagswahl am 24. September zumindest eine Entscheidungshilfe liefern.

Auf den Spuren des „Wahl-O-Mat“ ist jetzt mit dem WahlSwiper eine neue App erschienen, die vor allem Jungwählern und Unentschlossenen weiterhelfen soll.

Der WahlSwiper funktioniert fast so einfach wie Tinder: Die Nutzer können ihre Ansichten zu aktuellen politischen Fragen mit „Ja“ oder „Nein“ äußern – und aus den Antworten ergibt sich dann am Ende der Fragen die Partei, die am ehesten den eigenen Positionen entspricht.

Als Argumentationshilfe gibt es zu den Fragen auch Erklärvideos, die die Hintergründe des jeweiligen Themas erklären. Die Reaktionen im App Store sind mit durchschnittlich fünf Sternen bisher exzellent. Typischer Beitrag:

„Gerade als junger Menschen weiß man heutzutage kaum noch, wo man bei der Wahl ein Kreuzchen machen sollte. Tools wie der WahlSwiper helfen da perfekt aus. Diese App gleicht nicht nur meine persönliche Ansicht mit den Parteien ab, sondern informiert mich zusätzlich mit kurzen und präzisen Infovideos zu den einzelnen Themen – etwas, was mir am Wahl-O-Mat immer fehlte. Fünf Sterne dafür, und vor allem für den Motivationsschub an die Tinder-Generation, im September in die Wahllokale zu gehen.“

(So viel fachkundiges Lob, ob sich da nicht die Macher selbst mit fünf Sternen bedacht haben…?)

Von Wissenschaftlern geprüft

Wie auch immer: Trotz der simplen Ja-und-Nein-Antworten stecken fundierte Inhalte hinter der App, die von der jungen Initiative Movact entwickelt wurde. Die Fragen wurden seitens Politikwissenschaftlern des Geschwister-Scholl-Instituts der Ludwig-Maximilians-Universität München geprüft. Als Alternative zum WahlSwiper haben wir Euch kürzlich Meine erste Wahl vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisierung für Eventim: Ticketshop erhält neues Design mit optimierter Benutzeroberfläche

Wenn es um den Kauf von Tickets für Konzerten und anderen Veranstaltungen geht, hat Eventim in vielen Bereichen die Nase vorn.

Eventim v4

Eventim (App Store-Link), eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, ist bei vielen sicher die erste Anlaufstelle in Sachen Konzert-, Comedy- und weiteren Tickets. Die Anwendung ist 71 MB groß, benötigt zur Installation iOS 10.0 oder höher, und verfügt über eine deutsche Lokalisierung.

In der Beschreibung zur Eventim-App im deutschen App Store heißt es, „Die Eventim App bietet Ihnen Zugriff auf über 200.000 Events jährlich. Buchen Sie Tickets, entdecken Sie Künstler und erhalten Sie viele Infos und Vorteile rund um Ihren nächsten Veranstaltungsbesuch.“ Neben einer Saalplanbuchung gibt es in der App auch eine Veranstaltungsauflistung, eine personalisierte Startseite und die Option, Lieblingskünstler als Favoriten hinzuzufügen.

Personalisierte Empfehlungen & optimierte Buchung

Mit dem heutigen 22. August 2017 hat das Team von Eventim der eigenen App einen komplett neuen Anstrich verpasst. Version 4.0 bietet laut eigener Aussage „ein neues Design und steigert sowohl die Performance als auch die Stabilität“. Neben einer komplett neu gestalteten Benutzeroberfläche gibt es ab sofort alle Events übersichtlich auf einen Blick präsentiert.

Dank neuer maßgeschneiderter Empfehlungen, die auf eigenen Interessen beruhen, finden User von Eventim bequem und einfach Ticket nach ihren Wünschen. Hat man das für sich optimale Konzert oder eine andere Veranstaltung ausfindig gemacht, sorgt ein „neuer und vereinfachter Bestellprozess“ für eine schnelle Buchung. Das Update auf Version 4.0 von Eventim steht ab sofort kostenlos für alle Nutzer im App Store bereit.

WP-Appbox: EVENTIM DE (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Aktualisierung für Eventim: Ticketshop erhält neues Design mit optimierter Benutzeroberfläche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend für das 13" MacBook Pro: Intel stellt achte Generation seiner Core-Prozessoren vor

Inzwischen sind die Neuvorstellungen von Prozessoren aus dem Hause Intel ein durchaus brauchbarer Indikator, was man bei den kommenden Macs erwarten darf und wann diese wohl zu haben sein werden. Aktuell hat der Chip-Hersteller die inzwischen achte Generation seiner Core-Prozessoren vorgestellt, die sich noch in diesem Jahr in neuen Notebooks wiederfinden werden. Dabei handelt es sich im ersten Schritt um Prozessoren aus der sogenannten U-Serie, die sich unter anderem für das 13" MacBook Pro, das MacBook Air und den Mac mini eignen. Sie verfügen allesamt über vier Prozessorkerne und acht Threads, was zu einem ersten Quad-Core-Modell des 13" MacBook Pro gegen Ende des Jahres führen könnte. Die Varianten Core i5 und Core i7 verfügren zudem über einen integrierten Intel UHD Graphics 620 Chip und unterstützen sowohl DDR4-2400 als auch LPDDR3-2133 RAM. Damit wäre die maximale Ausstattung in Sachen Arbeitsspeicher bei einem solchen Gerät auch weiterhin 16 GB.

Weitere Varianten aus der neuen Core-Generation, unter anderem für den iMac, sollen im Herbst verfügbar sein, die für das 12" MacBook und das 15" MacBook Pro in Kürze. Laut Intel bieten die neuen Core i5 und Core i7 Chips eine Leistungssteigerung um bis zu 40% gegenüber der aktuellen Kaby Lake Generation und erlauben bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit bei normaler Arbeitsbelastung. Die ersten Chips sollen ab kommenden Monat zur Verfügung stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die offene Preisfrage zum iPhone 2017: Teurer und günstiger?

Preise IphoneBlenden wir die Straßenpreise, die derzeit für ein iPhone 6s oder auch ein iPhone SE hingelegt werden müssen kurz aus, dann gestaten sich die Preise für Apples aktuelle iPhone-Familie wie folgt. Die beiden Flaggschiffe, das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus gehen in den Grundkonfigurationen für 899 Euro bzw. 759 Euro über den Tresen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod: neue iOS 11 Beta verrät Details zum Setup-Prozess

Seitdem Apple vor wenigen Wochen die HomePod-Firmware auf den eigenen Servern platziert hat, haben wir schon verschiedene Informationen zu Apples intelligentem Lautsprecher erfahren. Am heutigen Tag gibt es noch einen kleinen Nachschlag. Allerdings stammen die jüngsten Infos nicht von der HomePod-Firmware, sondern aus der iOS 11 Beta 7.

iOS 11 Beta 7 verrät Details zum HomePod Setup-Prozess

Gestern Abend hat Apple die iOS 11 Beta 7 veröffentlicht. Unsere brasilianischen Kollegen von iHelpBR konnten der jüngsten Firmware ein paar interessante Aspekte zum HomePod Setup-Prozess entnehmen. Gemeint ist der Prozess, der durchlaufen wird, wenn ihr den Lautsprecher erstmalig einschaltet.

Anders als z.B. die AirPods verfügt der HomePod nicht über den Apple W1 Bluetooth-Chip, trotzdem wird der Lautsprecher über die iOS-Geräte eingerichtet. Das sogenannte „Pairing“ funktioniert dabei allerdings ähnlich wie bei den AirPods. Wird der HomePod erstmalig eingeschaltet, so taucht dieser auf eurem iPhone-Display auf. Ihr werdet gefragt, ob ihr den Setup-Prozess starten möchtet. Wie es scheint, lässt sich der HomePod nicht über einen Mac oder AppleTV einrichten.

Während der Ersteinrichtung scheint Siri schon sehr präsent zu sein. Der Lautsprecher wird in erster Linie per Sprache gesteuert und so interagiert Siri während der Installation bereits mit dem Anwender. Dem iOS 11 Beta 7 Code ist zum Beispiel zu entnehmen, dass euch Siri einen vierstelligen Code vorliest, den ihr zur Authentifizierung in euer iPhone tippen müsst. Ob dies ein Standard-Vorgang ist, wird sich zeigen. Zudem gibt es Hinweise, dass die vier letzten Zahlen einer Seriennummer (HomePod? iPhone?) eingegeben werden müssen. Dies könnte jedoch eine Sicherheitsebene sein, wenn irgendwas bei der Einrichtung schief gelaufen ist.

Darüberhinaus werden Anwender ihre Apple ID bestätigen müssen, um zum Beispiel auf Apple Music zugreifen zu können. Ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung für eure Apple ID oder der iCloud Schlüsselbund nicht aktiviert, so werden augenscheinlich verschiedene Punkte des Setups ausgelassen. Weiter gibt es Hinweise darauf, dass ihr während des Setup Prozess mit einem WPA/WPA2 WiFi-Netzwerk verbunden sein müsst.

Am HomePod selbst könnt ihr zum Beispiel bestimmten, ob euch eine weibliche oder männliche Stimme begrüßen und ob diese einen Dialekt sprechen soll. Auch deutet der Code der iOS 11 Beta 7 daraufhin, dass Anwender mehrere HomePods untereinander synchroniseren und so Einstellungen übernehmen können. Auch Hinweise auf „Alle HomePods aktualisieren“ und „Installiere auf allen HomePods“ gibt es.

Sämtliche Musik, die ihr über den HomePod und Apple Music abspielt, hat natürlich Einfluss auf die Empfehlungen innerhalb der Rubrik „Für Dich“ Das kleine Display am HomePod wird es euch ermöglichen, die Lautstärke zu regeln und Play/Pause zu drücken. Aber auch Bedienungshilfen sind dort integriert.

Der HomePod Lautsprecher wurde im Juni von Apple vorgestellt. Der Verkaufsstart ist für Dezember 2017 angegeben, zunächst allerdings nur in den USA, Australien und Großbritannien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple AirPods: Lieferzeit verbessert sich erneut

Apple AirPods: Lieferzeit verbessert sich erneut auf apfeleimer.de

Die Apple AirPods haben sich bisher einer großen Beliebtheit erfreut, was sich auch in Bezug auf lange Lieferzeiten gezeigt hat. Seit dem Launch im Dezember 2016 war die Lieferzeit zum Großteil über einen Monat lang, erst kürzlich ist die Lieferzeit auf einen Monat gefallen.

Apple AirPods: Verbesserung der Lieferzeit

Mittlerweile hat sich die Lieferzeit der AirPods noch einmal verbessert, sowohl im deutschen als auch US-amerikanischen Apple Online Store liegt die Lieferzeit nun bei zwei bis drei Wochen. Damit werden die Bluetooth-Kopfhörer nun noch einmal schneller ausgeliefert als zuvor.

Somit ist Apple dem Ziel, die AirPods direkt ausliefern zu können, noch einmal einen Schritt näher gekommen. Offen ist lediglich, wann genau dieses Ziel erreicht wird – dass es aber über kurz oder lang dazu kommen wird, ist wohl unvermeidlich.

Apple bei Wireless-Kopfhörern marktführend

Für Apple ist die verbesserte Lieferzeit definitiv ein Grund zur Freude, zumal das Unternehmen im Segment der Wireless-Kopfhörer führend ist. Und das nicht nur dank der erfolgreichen Apple AirPods, sondern auch den Bluetooth-Kopfhörern der Apple-Tochter Beats Electronics.

Der Beitrag Apple AirPods: Lieferzeit verbessert sich erneut erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metapho: Foto-Metadaten-App kann nach Update auch Videoinfos einsehen und bearbeiten

Mit der praktischen Foto-App Metapho lassen sich im Handumdrehen Metadaten ansehen, editieren und speichern.

Metapho

Metapho (App Store-Link) ist bereits seit längerem im deutschen App Store erhältlich und kann dort zunächst kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung finanziert sich über einen In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro, mit dem sich alle Funktionen freischalten lassen. Die nur etwa 21 MB große App erfordert zur Installation iOS 10.3 und lässt sich in englischer Sprache nutzen.

In der heutigen Zeit wird immer wieder über den Datenschutz diskutiert, zumeist stehen Soziale Netzwerke oder Messenger im Mittelpunkt. Dabei dürften die wenigsten von uns wissen, dass selbst ein mit dem iPhone oder iPad aufgenommenes Bild viel über uns verrät – ganz egal was auf dem Bild selbst zu sehen ist. Die Rede ist von den Metadaten eines jeden Fotos. Dort sind nicht nur Aufnahme-Datum und Uhrzeit hinterlegt, sondern auch das iPhone-Modell, die Kamera-Einstellungen und der Aufnahmeort. Wer diese Daten nicht mit Freunden (oder im Zweifel sogar der ganzen Welt) teilen möchte, sollte einen Blick auf Metapho werfen.

Die App ist bereits seit einigen Jahren im App Store erhältlich, wird aber immer wieder mit aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet. So wurde nun mit dem 22. August 2017 Version 3.0 der Universal-App veröffentlicht, die einige praktische Neuerungen und Verbesserungen mit sich bringt.

Unterstützung für intelligente Alben

Zu den wichtigsten Optimierungen von Metapho 3.0 zählt wohl die Unterstützung von Videodateien, deren Metadaten sich nun mit der App einsehen, bearbeiten und speichern lassen. Ebenfalls neu ist eine Auswahl für gleich mehrere Fotos und Videos über die bereits vorher vorhandene iOS-Erweiterung von Metapho, sowie ein Support von intelligenten Alben samt Standortangaben und favorisierten Filtern.

Darüber hinaus haben die Entwickler von Zininworks an der weiteren Performance ihrer App gearbeitet, um diese noch schneller und flüssiger zu machen, die Erweiterung zum Editieren wurde entfernt, und lokale Dateien werden ab sofort beim Download aus iCloud-Fotobibliotheken zuerst angezeigt. Weiterhin gibt es die üblichen Bugfixes und Optimierungen.

Neben diesen neuen Funktionen hat sich an den grundlegenden Möglichkeiten von Metapho nicht viel verändert: Aufnahmeort und Daten zur Kamera lassen sich auf einen Schlag entfernen. Besonders praktisch: Man kann das Foto ohne Metadaten teilen, ohne das Original-Bild bearbeiten zu müssen. Und selbst wenn man die Metadaten aus einem Bild löscht, behält Metapho sie im Hintergrund. So können die Daten später wiederhergestellt werden. Zum Bearbeiten und Entfernen von Datum und Standortdaten sowie der oben beschrieben sicheren Möglichkeit des Teilens ist der oben bereits erwähnte In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro notwendig.

WP-Appbox: Metapho (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Metapho: Foto-Metadaten-App kann nach Update auch Videoinfos einsehen und bearbeiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Video: Alle neuen Serien und Filme im September

Amazon Prime Video hat die Highlights für September ganz frisch verraten.

Traditionell informieren wir Euch immer über alle neuen Filme, Serien und Staffeln bei Amazon Prime Video (hier einloggen). Bei uns gibt’s die komplette Liste. So könnt Ihr selbst auswählen, was Euch gefällt.

Hier sind die Infos für den September, so könnt Ihr prima vorplanen.

Neue Serien & Staffeln

  • The Last Tycoon – Staffel 1
    Amazon Original
    exklusiv verfügbar ab 15.09.
  • Fear the Walking Dead – Staffel 3, Teil 2
    Amazon Exclusive
    exklusiv verfügbar ab 11.09.
  • StartUp – Staffel 2
    Amazon Exclusive
    exklusiv verfügbar ab 07.09.
  • The Missing – Staffel 1
    exklusiv verfügbar ab 01.09.
  • Supernatural – Staffel 11
    verfügbar ab 01.09.
  • Line of Duty – Staffel 4
    verfügbar ab 01.09.
  • Family Guy – Staffel 14
    verfügbar ab 06.09.

Neue Filme

  • xXx: Die Rückkehr des Xander Cage
    exklusiv verfügbar ab 30.09.
  • Jack Reacher: Kein Weg Zurück
    exklusiv verfügbar ab 23.09./Foto

  • Allied: Vertraute Fremde
    exklusiv verfügbar ab 11.09.
  • Bridget Jones‘ Baby
    exklusiv verfügbar ab 02.09.
  • The Danish Girl
    exklusiv verfügbar ab 19.09.
  • Tschick
    exklusiv verfügbar ab 09.09.
  • Rings
    exklusiv verfügbar ab 30.09.
  • Bob, der Streuner
    exklusiv verfügbar ab 12.09.
  • Personal Shopper
    exklusiv verfügbar ab 19.09.
  • Monster Trucks
    exklusiv verfügbar ab 30.09
  • Einfach das Ende der Welt
    exklusiv verfügbar ab 29.09.
  • The Last Witch Hunter
    exklusiv verfügbar ab 10.09.
  • Ich, Daniel Blake
    exklusiv verfügbar ab 29.09.

Aktuelles für Kinder 

  • Lost in Oz – Staffel 1
    Amazon Original
    exklusiv verfügbar ab 29.09.
  • Niko & the Sword of Light – Staffel 1
    exklusiv verfügbar ab 22.09.
  • Paw Patrol – Staffel 2
    verfügbar ab 30.09.
  • Kung Fu Panda – Staffel 2 & 3
    verfügbar ab 30.09.
  • Marinette – Staffel 1
    exklusiv verfügbar ab 01.09.
  • Team Umizoomi – Staffel 3
    verfügbar ab 30.09.
  • Dora the Explorer – Staffel 3 & 4
    verfügbar ab 30.09.
  • Die Arktis-Mission – Staffel 1
    exklusiv verfügbar ab 13.09.
  • Meine Schmusedecke – Staffel 1
    exklusiv verfügbar ab 04.09.

Neue Titel zum Kaufen und Leihen im digitalen Shop bei Amazon

  • Alien: Convenant
    zum Kaufen verfügbar ab 14.09.
    zum Leihen verfügbar ab 21.09.
  • Bibi & Tina: Tohuwabohu total
    zum Kaufen verfügbar ab 21.08.
    zum Leihen verfügbar ab 18.09.
  • Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (Teil 5)
    zum Kaufen verfügbar ab 22.09.
    zum Leihen verfügbar ab 05.10.
  • King Arthur: Legend of the Sword
    zum Kaufen verfügbar ab 21.09.
    zum Leihen verfügbar ab 12.10.
  • Lommbock
    zum Kaufen verfügbar ab 25.09.
    zum Leihen verfügbar ab 29.09.
  • Get Out
    zum Kaufen verfügbar ab 01.09.
    zum Leihen verfügbar ab 07.09.
  • Conni & Co: Das Geheimnis des T-Rex
    zum Kaufen verfügbar ab 28.09.
    zum Leihen verfügbar ab 12.10.
  • Boston
    zum Kaufen verfügbar ab 24.08.
    zum Leihen verfügbar ab 07.09.
  • Silence
    zum Kaufen verfügbar ab 02.09.
    zum Leihen verfügbar ab 07.09.
  • Big Bang Theory – Staffel 11/OV
    zum Kaufen verfügbar ab 28.09.
  • Outlander – Staffel 3 (OV)
    zum Kaufen verfügbar ab 11.09.

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Numbers: So gelingt der Einstieg in die Excel-Alternative von Apple

Zahlen, Säulen und Diagramme sind die Stärken von Numbers. Dabei braucht sich der Nachzügler von Apple keineswegs vor Excel zu verstecken. Denn das Zahlenprogramm rechnet gut und sieht dabei auch noch schön aus. Wir zeigen Ihnen, was möglich ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spider • Classic

Machen Sie eine Pause vom Alltag mit dieser klassischen Version von Spider . Genießen Sie eine moderne und stilvolle Version von Spider , mit dem Gameplay und Sie wissen, lieben von Spinne für Windows ™ . 

Holen Sie sich Tipps & Züge rückgängig zu machen rechts von der oberen Leiste . Toggle -Sound , Auto unterwegs und vieles mehr unter Einstellungen . 

Wir haben ganz im Sinne von Spider blieb und verbringen unsere Zeit die Gestaltung einer Version von Spider , die die klassische Gefühl von Spider für Windows ™ , mit einem einfachen und minimalistischen Interface gemischt hat . Erleben Sie die klare Grafik, flüssige Animationen und subtile Klänge dieser klassischen Version von Spider ™ für Mac . 

Spider Solitaire ist ähnlich zu anderen Arten von Solitär . Das Ziel des Spiels ist es, 8 Stapel von Karten, König durch ace erstellen. Wenn alle 10 Stiftungen haben mindestens eine Karte , können Sie zusätzliche Karten, indem Sie auf den Steckkarten in der oberen rechten Ecke des Bildschirms platzieren . Es gibt Millionen von verschiedenen Angebote in diesem Spiel und Geschicklichkeit erforderlich ist, um zu gewinnen, so zu denken und zu bewegen mit Bedacht aus. Viel Glück . 

• FEATURES 
• Magnetkarten 
• Optionale Hinweise 
• 1 -Anzug (leicht) 
• 2 Suiten (mittel) 
• 4 Suiten (hart) 
• Drag & Drop verschieben 
• Undo move 
• zeigen und schnell verstecken Anwendung 
• Den Sound ein -und ausschalten 
• Retina bereit 
• Stellen App beim Start offen 
• Viel mehr … 

• LAYOUT 
• Das Äquivalent von 2 Decks verwendet. 104 Karten alles in allem . 
• Holen Sie sich durch König Ass in einer Reihe und die Karten werden automatisch an die Stiftung verschoben werden. 
• Karten sind in acht Kaskaden behandelt. 

• VICTORY 
• Das Spiel ist gewonnen , wenn alle Karten auf ihre Gründungspfähle bewegt . 

• HOT KEYS 
• Starten Sie ein neues Spiel : [N] 
• Zeigen Sie ein Tipp: [H] 
• Lösen Sie in Bewegung: [U] 
• Ausblenden App: [Befehl + H] 
• Beenden App: [ Befehl + Q] 
• Einstellungen anzeigen : [ Befehl + S]

Spider • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto soll angeblich das 3D-Kameramodul für das iPhone 8 zeigen

So langsam aber sicher kommen die Komponenten-Leaks zum iPhone 8 ins Rollen. So ist in den chinesischen sozialen Medien ein Foto aufgetaucht, welches die Kollegen von Slashleaks aufgespürt haben, auf dem angeblich das Kameramodul für die 3D-Gesichtserkennung zu sehen sein soll. Den Informationen des KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo zufolge soll die Kamera angeblich revolutionär sein und neben einem herkömmlichen Kameramodul auch über einen Infrarot-Sensor verfügen, der die Gesichtserkennung nicht nur dreidimensional, sondern auch bei schlechten Lichtverhältnissen bis hin zu totaler Dunkelheit ermöglicht. Sollten sich die Entdeckungen in der HomePod-Firmware bewahrheiten, könnte die Frontkamera erstmals auch Videos in 4K und bei 60 fps aufzeichnen.

Selbstverständlich gilt auch für das oben zu sehende Kameramodul, dass sich nicht endgültig klären lässt, ob es sich dabei wirklich um ein Bauteil für das iPhone 8 handelt. Zu diesem Zeitpunkt, kurz vor der Vorstellung des Geräts haben Komponenten-Leaks allerdings Hochkonjunktur, so dass dies auch nicht unbedingt unwahrscheinlich ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime Video: Die September-Neuzugänge im Überblick

Video SeptemberPünktlich vor dem Monatswechsel informiert Amazons Videoabteilung in gewohnter Manier über das anstehende September Line-up: Neben einer Reise zurück in das Hollywood der 1930er Jahre, verspricht Prime „Action pur“ mit Tom Cruise und ein spannendes Zombie-Finale. Inspiriert von F. Scott Fitzgeralds gleichnamigen letzten Werk folgt „The Last Tycoon“ dem Leben von Monroe Stahr. Die Serie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Kronjuwelen: Gesichtserkennung beim iPhone 8 gelobt

Ist Touch ID bereits Vergangenheit? Während anfänglich in der Gerüchteküche die Gesichtserkennung eher schlecht wegkam und Kritik laut wurde, Apple könnte womöglich den Fingerabdrucksensor im iPhone 8 weglassen, werden nun andere Töne angeschlagen. „Face ID“ wird nun nämlich als Kronjuwelen von Apples kommendem Smartphone bezeichnet, und zwar in einem Bericht von Bloombergs Mark Gurman.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: „Face ID wird Kronjuwel des iPhone 8“

Mit einem ausführlichen Artikel widmet sich Mark German von Bloomberg dem iPhone 8 (oder wie auch immer Apple das Gerät nennen wird) und den Technologien, die Apple dem zukünftigen Apple Flaggschiff verpassen wird. Die Face ID Gesichtserkennung wird dabei als Kronjuwel bezeichnet.

Bloomberg: „Face ID wird Kronjuwel des iPhone 8“

In den letzten Tagen dreht sich die iPhone 8 Gerüchteküche in erster Linie rund um eine Gesichtserkennung, die Apple unter der Bezeichnung Face ID auf den Markt bringen könnte. Mit dieser Technologie wäre Apple nicht der erste Anbieter am Markt. Dies will das Unternehmen allerdings auch nicht sein, allerdings könnte Apple diese Technologie massentauglich machen.

Apple CEO Tim Cook hatte vor einigen Wochen noch einmal im Interview bekräftigt, dass es nicht Apples Ziel sei, eine bestimmte Technologie oder ein bestimmtes Produkte als erster auf den Markt zu bringen. Vielmehr möchte Apple die besten Produkte vorstellen, die dem Anwender einen Mehrwert geben und das tägliche das Leben bereichern. In dem Interview sprach er über den HomePod. In der Tat haben Amazon mit Amazon Echo und Google mit Google Home vorgelegt und Apple ist verhältnismäßig spät an der Reihe. Cook hätte aber auch das kommende iPhone 8 meinen können.

Im kommenden Monat wird die Präsentation von drei neuen iPhone-Modellen erwartet. Unter anderem wird ein iPhone 8 mit vollflächigem 5,8 Zoll OLED-Display, schnellerem Prozessor, verbessertem Kamerasystem mit 3D Gesichtserkennung, drahtlosem Laden, AR-Funktionen und weiterer Verbesserungen erwartet.

Auch bei diesem Produkt, so Gurmann, wird erneut Apples Philosophie „best, not first“ zu sehen sein. So werden z.B. OLED-Displays seit Jahren von vielen Herstellern eingesetzt und auch drahtloses Laden ist nichts Neues in der Branche. Kein anderer Hersteller schafft es besser als Apple, eine bestehende Technologie zu perfektionieren.

Upgrades to core technologies aside, the new iPhone’s crown jewel will be a 3-D facial scanning sensor that will unlock device and authenticate purchases—an industry first.

Bestehen Technologien werden beim iPhone 8 allerdings mit einer neuer Innovation in Form eines 3D Gesichtsscanners ergänzt. Face ID wird das Gerät eines Anwenders innerhalb von wenigen Millionstel-Sekunden entsperren oder Zahlungen auslösen. Klingt nach ziemlich viel Vorschusslorbeeren für Face ID. Wir würden es begrüßen, wenn Apple diese Technologie genau sie perfekt implementieren würde, wie es bei Touch ID der Fall war. Das eingebundene Foto zeigt iPhone 8 Dummys, die kürzlich aufgetaucht sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Beta liefert Infos zum Setup des HomePod

Die neue Beta von iOS 11 gibt Hinweise auf den Einrichtungsprozess des HomePod.

Zumindest legt dies ein Foto nahe, das in der neuen Beta 7 entdeckt wurde. Es zeigt laut einem zugehörigen Bericht von iHelp einen Homepod und ein iPhone. Auf dem iPhone ist eine Benachrichtigung zu sehen, in der ein HomePod angezeigt ist. Sie ähnelt der Mitteilung, die auftaucht, wenn in der Nähe eines iPhones ein AirPods-Case geöffnet wird.

Somit legt sie nahe, dass der Einrichtungsprozess des für Dezember angekündigten Apple-Lautsprechers ähnlich wie der der Bluetooth-Kopfhörer sein wird. Diese werden direkt nach dem Einschalten in iOS registriert und verbinden sich nach nur einem Tap iPhone oder iPad.

HomePod scheinbar nicht via Mac oder Apple TV konfigurierbar

Ein anderes Code-Schnipsel deutet zudem an, dass bei einer Verbindung mit dem HomePod ein Passcode eingegeben werden soll. Dieser könnte beim Zugriff auf mehrere Lautsprecher zugleich, etwa bei Updates, abgefragt werden. Es scheint außerdem so zu sein, dass der HomePod nicht mithilfe eines Macs oder eines Apple TV konfiguriert werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Mac-Version zeigt Statusupdates, iOS-Version erhält Textformatierungen

Die weitverbreitete Messaging- und Telefonie-Software WhatsApp ist in der Version 2.17.50 erschienen (iOS-App-Store-Partnerlink). Das Update führt Textformatierungsoptionen (fett, kursiv, durchgestrichen) für das Verfassen von Nachrichten ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundestagswahl 2017: Kandidatencheck, Wahl-o-Mat und MeineErsteWahl

Wdr CheckKurz vor der Bundestagswahl starten derzeit die ersten Angebote ins Netz und in den App Store, die noch unentschlossenen Wählern bei der Entscheidungsfindung zur Seite stehen wollen. Zwar startet der Wahl-o-Mat zur Bundestagswahl am 24. September 2017 erst am 30. August, die iPhone-Anwendung wurde jedoch schon vorbereitet und lässt sich aktuell in Version 4.2.7 aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 22.8.17

Bildung

ACIX Online Live Classroom (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

App Icon Master Creator (Kostenlos, Mac App Store) →

Engauge Digitizer (Kostenlos, Mac App Store) →

PasswordGen (Kostenlos, Mac App Store) →

Wordor (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

File Opener - Open any files (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

Bitcoin Expert - Exchange Rates and Statistics (Kostenlos+, Mac App Store) →

Comptes et Budget (Kostenlos, Mac App Store) →

Easy Spending - Money tracker, Budget Planner (Kostenlos+, App Store) →

Musik

CraftApp (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Hawkmark (Kostenlos, Mac App Store) →

Clean Todo - Simplest To-do List & Tasks Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WonderPen (Kostenlos, Mac App Store) →

Cargo VPN - privater & sicherer VPN-Proxy (Kostenlos+, Mac App Store) →

CocoLinks (Kostenlos, Mac App Store) →

Trend Micro Antivirus Elite: Anti Adware & Virus (Kostenlos, Mac App Store) →

Reading Assistant (Kostenlos, Mac App Store) →

Spark - Love your email again (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WhatsApp Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Silo - Helpful Startup Communities (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Yuri (Kostenlos, Mac App Store) →

Six Letter Words Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Malody - The ultimate music game simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

Solitaire • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

FreeCell • Classic (Kostenlos+, Mac App Store) →

Mahjong Palace (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung 

Ambient Light - Philips Hue Movie Sync (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

Conference (Kostenlos, Mac App Store) →

Aiseesoft AVI to DVD Magic - DVD Maker (16,99 €, Mac App Store) →

Wirtschaft

MofficeTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Flock: Team Communication App (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Mac-Bundle aus elf Produktivitäts-Tools

Neues Mac-Bundle aus elf Produktivitäts-Tools

MacUpdates Goodbye-Summer-Bundle bietet elf macOS-Apps zum Paketpreis an. Enthalten sind nützliche Tools und Produktivitäts-Software von TextExpander bis Cocktail.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Spark Mail integriert zahlreiche Drittanbieter – und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Spark: Der Mail-Client arbeitet nun mit vielen Apps von Drittanbietern zusammen. Darunter Todoist, Wunderlist, Bear. OneNote, Things, 2Do, Evernote, Trello und Apples Erinnerungen-App.

Spark - Mails die Sie mögen Spark - Mails die Sie mögen
(2691)
Gratis (universal, 90 MB)

Die Integration gilt auch für die Mac-App:

Spark - Love your email again Spark - Love your email again
(313)
Gratis (16 MB)

Prisma: Die Entwickler der Foto-App planen, ihre KI-Technologien zur Bildbearbeitung bald an andere Unternehmen zu verkaufen. Die enorm beliebte Foto-App macht aus Fotos digitale Kunstwerke mit vielen Effekten, die teils auch an bekannte Maler erinnern.

Street Fighter IV: Direkt drei neue Kämpfer wurden per Update hinzugefügt. Seid Ihr Bestandskunden, könnt Ihr kostenlos aktualisieren, um sie zu erhalten.

Street Fighter IV Champion Edition Street Fighter IV Champion Edition
(17)
5,49 € (universal, 1861 MB)

Pinball Arcade Plus: Das Flipper-Spiel wurde in der UI verbessert und läuft jetzt deutlich flüssiger.

Pinball Arcade Plus Pinball Arcade Plus
(764)
1,09 € (universal, 113 MB)

The Adventures of Bertram Fiddle: Der zweite Teil des erfolgreichen Rollenspiels kommt am Donnerstag – unten seht Ihr den Trailer. Passend dazu könnt Ihr auch gerade den ebenfalls hervorragenden ersten Teil günstiger abstauben.

Bertram Fiddle: Episode 1: A Dreadly Business
(15)
2,29 € 1,09 € (universal, 1285 MB)

Google: Wenn Ihr im WLAN auf Eurem Mobilgerät googelt und Euch Videos vorgeschlagen werden, starten diese jetzt nach einer Pause von sechs Sekunden automatisch.

Google – die offizielle Suche-App Google – die offizielle Suche-App
(27039)
Gratis (universal, 187 MB)

App des Tages

Dlf Audiothek haben wir heute zur App des Tages gekürt: Der Deutschlandfunk bietet jetzt einen Großteil der Sendungen aller Programmbereiche plus Zusatz-Inhalte in einer neuen, sehr eleganten App an  – mehr Details hier bei uns:

Dlf Audiothek Dlf Audiothek
(50)
Gratis (universal, 42 MB)

Neue Apps

Contour 2: Autoren aller Art könnten in der aktualisierten Schreib-App das optimale Tool für das Verfassen des nächsten Bestsellers finden.

Contour 2 Contour 2
Keine Bewertungen
32,99 € (4.4 MB)

Odyssey: Ihr müsst in diesem Wissenschafsspiel durch eine weite Inselwelt reisen, um ein Mädchen und ihre Familie zu retten.

Odyssey - The Next Generation Science Game Odyssey - The Next Generation Science Game
Keine Bewertungen
16,99 € (820 MB)

Fast Track: Der klassisch gehaltene Arcade-Racer liefert Euch als Gratis-Download 30 Level mit 20 Charakteren.

Fast Track Fast Track
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 97 MB)

Column: In drei verschiedenen Modi werden hier isometrische Puzzle gelöst.

Column Column
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 11 MB)

ca-mera: Statt hochauflösender Aufnahmen schießt diese unterhaltsame Foto-App schwarz-weiße Bilder mit komplexen Linienstrukturen, die die Fotos aufbrechen.

ca-mera ca-mera
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 0.7 MB)

Ball T Color: In diesem kostenlosen Minispiel zerstört Ihr mit Arcade-Steuerung aus farbigen Blöcken bestehende T-Formationen.

Ball T Color Ball T Color
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 17 MB)

Crazy Volleyball Physics: Ebenfalls mit Arcade-Gameplay kommt diese Volleyball-Simulation mit abgedrehte Spiel-Physik daher.

Crazy Volleyball Physics Crazy Volleyball Physics
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 97 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hypno Cam: Von Apple beworbene App fügt psychedelische Effekte zu Videoclips hinzu

In dieser Woche findet sich in der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps“ auch Hypno Cam wieder.

Hypno Cam

Hypno Cam (App Store-Link) ist eine kostenlos zum Download bereit stehende Anwendung für iPhone und iPad, die neben 74 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer einfordert. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die App bisher noch nicht.

„Hypno bereichert deine Videos automatisch mit Musik und Effekten, und synchronisiert diese zum Beat“, so die Aussage der Entwickler von Hold Still in der App Store-Beschreibung. „Du musst kein Nerd sein, um coole Musikvideos zu erstellen. Hype deine Instagram- und Snap-Stories mit nur einem Fingertipp.“

Das Vorgehen von Hypno Cam ist dabei mehr als simpel: In einer Kamera-Ansicht lässt sich ein Clip im Porträtmodus aufnehmen, entweder mit der Front- oder Rückseitenkamera. Ebenfalls möglich ist es, ein Video aus der Camera Roll in Hypno Cam zu laden, um dieses dann mit Effekten und Musik zu versehen. Bei dunklen Lichtverhältnissen kann auch optional das Kameralicht hinzugeschaltet werden.

Wasserzeichen auf allen erstellten Videoclips

Im Anschluss stehen aktuell 15 verschiedene Effekte samt kombiniertem Musiktrack zur Verfügung, durch die man sich mittels Wischgesten nach links und rechts bewegen kann. Neben Schwarz/Weiß- und Retro-Filtern finden sich auch sehr psychedische, knallbunte Effekte samt einiger Verzerrungen und Überblendungen.

Die fertigen Werke lassen sich dann mittels eines Download-Buttons in der Fotobibliothek sichern. Verhindern lässt sich allerdings nicht, dass die App jedem erstellten Video ein buntes „Made with HYPNO“-Wasserzeichen hinzufügt. Eine Möglichkeit, dieses mittels In-App-Kauf zu entfernen, gibt es in der Anwendung leider nicht. Und auch wenn die Rezensenten im App Store bisher volle fünf Sterne für Hypno Cam vergeben, sollte man sich wie immer bei einer Gratis-App fragen, ob man seine persönlichen Daten Entwicklern aus den USA anvertrauen möchte, die diese laut ihrer Datenschutzrichtlinie auch an Dritte weitergeben.

WP-Appbox: Hypno Cam (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Hypno Cam: Von Apple beworbene App fügt psychedelische Effekte zu Videoclips hinzu erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video soll Touch ID Sensor auf der Rückseite des iPhone 8 zeigen

Und auch heute haben wir wieder eine nette Stilblüte aus der Silly Season rund um den baldigen Start des iPhone 8. Aktuell spricht so ziemlich alles dafür, dass Apple bei seinem Jubiläums-iPhone komplett auf den Touch ID Sensor verzichten und stattdessen auf eine 3D-Gesichtserkennung setzen wird. Den "Gegenbeweis" wollen nun die Kollegen von Slashleaks antreten, die ein Video präsentieren, welches angeblich aus der Qualitätskontrolle eines Apple-Zulieferers stammt und auf dem ein Gerät zu sehen ist, welches auf seiner Rückseite nicht nur ein zu erahnendes Apple-Logo und die vertikal angeordnete Dual Lens Kamera zeigt, sondern offenbar auch einen Touch ID Sensor besitzt, dessen Funktion in dem kurzen Clip geprüft wird.



YouTube Direktlink

Grundsätzlich spannend, würde ich dem Video bei der aktuellen Gerüchtelage nicht allzuviel Wahrheitsgehalt zusprechen, zumal aktuelle Geräte mit einem Fingerabdrucksensor an dieser Position eher Kritik als Lob einheimsen. Möglich wäre die Platzierung des Sensors auf der Rückseite aus meiner Sicht lediglich um eine Fallback-Option für die Authentifizierung von Zahlungen via Apple Pay zu haben. Es darf in jedem Fall weiter diskutiert und spekuliert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos zeigen Neuerungen in iOS 11 Beta 7

Am gestiegen Abend hat Apple neben der macOS High Sierra Beta 7, tvOS 11 Beta 7 und watchOS 4 Beta 7 auch die siebte Beta zu iOS 11 veröffentlicht. Die sichtbaren Neuerungen nehmen von Beta zu Beta ab. Apple konzentriert sich in erster Linie auf Fehlerbereinigungen und arbeitet an der Leistung des Systems. Nichtsdestotrotz trotz gibt es auch die ein oder andere Anpassung, die bei genauerem Hinschauen auffällt.

Neuerungen in der iOS 11 Beta 7

So langsam aber sicher befinden wir uns auf der Zielgeraden der iOS 11 Entwicklung. Vor rund 2,5 Monaten hat Apple die erste Beta veröffentlicht und in rund einem Monat wird die finale Version erwartet. Mit der Freigabe der iOS 11 Beta 7 am gestrigen Abend hat Apple ein paar weitere Anpassungen vorgenommen.

Die Darstellung der Uhrzeit auf dem Lockscreen ist etwas schmaler geworden, im Kontrollzentrum wird ein Apple Music Platzhalter angezeigt, wenn keine Musik abgespielt wird, die Lautstärkeanzige erhält einen gelben Balken, wenn die Musik zu laut abgespielt wird und der Begrüßungsbildschirm der Fotos-App wurde angepasst. Darüberhinaus gibt es weitere kleinere Anpassungen und zudem hat Apple an der Geschwindigkeit von iOS 11 gearbeitet, so dass alles flüssiger wirkt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzmeldungen: Touch ID Rückseite, Kamera von Face ID, Apple-Leaks von 1988

Video zeigt iPhone mit rückseitigem Touch ID In einer frühen Design-Phase experimentierte Apple laut publik gewordener Schemazeichnungen mit rückseitig angebrachten Fingerabdruck-Sensoren - also einem Konzept, wie es auch Samsung versucht. Allerdings schien es sich dabei wirklich nur um anfängliches Ausprobieren zu handeln, denn alle späteren Zeichnungen geleakter Bauteile wiesen gar keinen B...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Endoskop-Kamera mit LEDs

Gadget-Tipp: Endoskop-Kamera mit LEDs ab 3.71 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Mal eben in den Abfluss schauen wie die Profis?

Kein Problem!

In Längen von 2, 5, 7 und 10 Metern und inkl. Beleuchtung.

Achtet ggf. darauf, dass die Software auch auf Macs läuft! Einige Modelle laufen nicht auf Mac oder unter 64 Bit.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Rolling Path: neues Highscore-Gerolle von Nanovation

Die Neuerscheinung der Woche von Nanovation trägt den Namen Rolling Path (AppStore) und ist ein klassisches Highscore-Game als Gratis-Download.

In der werbefinanzierten Universal-App für iPhone und iPad rollt ihr mit einem Ball einen sich zufallsbasiert durch die Lüfte schlängelnden Pfad entlang. Habt ihr das Spiel das erste Mal gestartet, wartet erst einmal ein kleines Tutorial auf euch, in dem euch die Steuerung erklärt wird. Diese erfolgt über simple Bildschirmberührungen links und rechts, um den Ball in die entsprechende Richtung zu lenken.
-gki25920-
Unsere erste Eindrücke waren absolut enttäuscht, da das Gameplay mehr als lahm und damit extrem langweilig war. Zum Glück handelte es sich hierbei nur um den „Beginner Mode“. Im „Normal Mode“ geht es dann schon etwas rasanter zur Sache. Diverse weitere Modi mit steigendem Sschwierigkeitsgrad könnt ihr über die auf der Strecke gesammelte In-Game-Währung freischalten, was aber doch so seine Zeit dauert. Wirklich begeistern konnte uns Rolling Path (AppStore) letztendlich nicht. Wir würden euch eher den Klassiker Impossile Road (AppStore) empfehlen.

Der Beitrag Rolling Path: neues Highscore-Gerolle von Nanovation erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Spark erhält Anbindung an externe Programme

Der kostenfreie E-Mail-Client Spark liegt seit heute in der Version 1.4 vor (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue tvOS-11-Beta mit Hinweis auf neue Apple-TV-Generation

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google wird auch neue Chromebooks und kleineres Google Home vorstellen

Die Präsentation der neuen Google Pixel 2 Smartphones wird noch eine Menge mehr an Hardware mitbringen. So sollen auch neue Chromebooks und ein kleineres Google Home vorgestellt werden.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ehrt Jerry Lewis im iTunes Store: Diverse Filme und Musik für unter € 10,-

Am vergangenen Sonntag ist mit Jerry Lewis einer der größten Komiker, Schauspieler, Sänger, Produzent, Drehbuchautor und Regisseur unserer Zeit im Alter von 91 Jahren von uns gegangen. Groß geworden an der Seite des legendären Dean Martin hat sich Jerry Lewis schnell selbst einen eigenen Namen gemacht und mit Slapstick und Komödien ganze Generationen unterhalten. Grund genug für Apple, ihn mit einem Sonderbereich im iTunes Store zu ehren, in dem es derzeit verschiedene seiner Filme und musikalischen Werke zum Sonderpreis zu laden gibt:

Filme:

Musik:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Versteckte Apple-Videos zeigen geänderte Bedienung

iOS 11 Kontrollzentrum

Zwei tief in der Beta von iOS 11 verborgene Videos geben Einblick in bislang unbekannte Bedienkonzepte für das Kontrollzentrum und den App-Switcher. Apple hat diese möglicherweise verworfen – oder für das iPhone 8 vorgesehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remind Me!

Auch wenn ich nebenbei “Thinks” oder “Wunderlist” nütze, die App meiner Wahl für intuitives GTD ist immer noch “Erinnerungen”.

Einzig Eingabe von neuen Erinnerungen “aus dem Stand heraus” (dank kleiner Tastenkombination) war nicht so einfach wie gewünscht. Ja, gibt einen “Workflow” und “Alfred” hat ebenso paar Workflows im Angebot. Nur alle liefen nicht so geschmeidig wie gewünscht. Liegt eventuell auch daran, da ich 3 Listen nutzen: Idee, Erledigen, Einkaufen. Neue Erinnerungen werden aber immer in 1 Liste, automatisch erstellt. Das wiederum möchte ich nicht.

Wie auch immer, mehr durch Zufall “Remind Me” gefunden, Shortcuts festgelegt, mit “Bartender” Icon im Hintergrund verschieden lassen. Passt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-App Spark integriert zahlreiche Dritt-Anwendungen

Uebergabe SparkDie seit November 2016 auch für den Mac erhältliche E-Mail-Applikation Spark hat mit Version 1.4 heute ein großes Update vorgelegt, das weniger Spark selbst und vielmehr die von euch eingesetzten Produktiv-Applikationen betrifft. So versteht sich die Mail-App, die erst kürzlich ihre Suchfunktion aufbohrte und eine neues Ordnungssystem einführte, nun auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen Drittanbieter-Anwendungen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wokabulary – Vokabeln lernen und verwalten

Wokabulary ist digitales Vokabelheft mit einem Karteikasten-System, flexiblem Quiz und detaillierten Statistiken, der dir hilft neue Sprachen effektiv zu lernen.

Wokabulary gibt es für deinen Mac, dein iPhone und dein iPad und es synchronisiert deine Wörter automatisch zwischen allen Geräten.

Features

* Frag dich ab
Mit dem flexiblen Quiz kannst Du einfach festlegen, welche Wörter du abgefragt werden möchtest. Wörter, die Du richtig übersetzt, steigen zur nächsten Eben auf, falsch beantwortete fallen zurück und werden bald wiederholt.

* Synchronisieren
Mithilfe von Dropbox oder iCloud kannst du deine Vokabeln automatisch zwischen deinem Mac, deinem iPad und deinem iPhone abgleichen.

* Wortlisten aus Quizlet
Du kannst Wokabulary nicht nur mit eigenen Wörtern füllen, sondern es auch mit Wortlisten aus dem Internet erweitern. Quizlet.com bietet eine umfassende und hochwertige Datenbank von Wortlisten und ist daher direkt in Wokabulary eingebunden.

* Statistiken
Wokabulary führt detaillierte Statistiken, damit du einen Überblick über deinen Fortschritt hast und motiviert bleibst.

* Mehrere Sprachen (In-App Kauf)
Mit der Vollversion von Wokabulary kannst du mehrere Sprachen managen (In-App Kauf). Alle Schriften werden unterstützt, die Tastaturbelegung wechselt automatisch.

Wokabulary ist in seiner Basisversion kostenlos und ermöglicht Dir eine Sprache zu verwalten. Du kannst das Quiz in vollem Umfang nutzen, Wortlisten aus dem Internet laden und deine Vokabeln mit iCloud oder Dropbox synchronisieren. 
Als In-App-Purchases kannst Du weitere Features freischalten, wie Statistiken, mehrere Sprachen und Im- und Export deiner Vokabeln.

Wokabulary – Vokabeln lernen und verwalten (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop in neuer Version: Jetzt schlägt’s 13

Das neue Update für Parallels bringt Unterstützung für High Sierra und viele neue Funktionen.

Parallels führt Windows auf dem Mac aus. Der Entwickler hat heute Version 13 der beliebten Virtualisierungslösung veröffentlicht.

Neben Leistungsverbesserungen bringt Parallels Desktop 13 mehr als 40 neue Funktionen.

Die Leistungsverbesserungen im Überblick

Dem Gastsystem können nun bis zu 128 GB RAM zugewiesen werden. Der Zugriff auf Windows-Dateien ist um 47 Prozent beschleunigt worden.

Die Dateiübertragung zu USB 3.0- und Thunderbolt-Laufwerken soll sogar um 100 Prozent schneller sein. Systembremsender Ballast lässt sich mit der neuen Funktion Clean Drive entfernen.

Unterstützung für Touch Bar

Durch den neuen Touch-Bar-Assistenten lässt sich die Touch Bar nun perfekt mit Windows-Anwendungen nutzen. Eigene Schaltflächen sollen sich mit dem Assistenten zu jeder Anwendung hinzufügen lassen.

Bereit für die kommenden Releases

Sowohl macOS 10.13 High Sierra als auch das Windows 10 Fall Creators Update werden unterstützt. Neue Funktionen wie People Bar, Story Remix, Timeline, OneDrive Files On Demand und gemeinsame Zwischenablage sind nun mit Parallels Desktop 13 möglich. Die Retina-Darstellung von Windows-Anwendungen wurde ebenfalls verbessert.

Änderungen gibt es auch bei den Darstellungsmodi. Ein neuer Bild-in-Bild-Modus sorgt für mehr Übersicht und bleibt auch dann sichtbar, wenn Ihr Mac-Anwendungen im Vollbildmodus verwendet.

Parallels Desktop 13 könnt Ihr 14 Tage kostenlos testen. Die Lizenz ist für 79 Euro erhältlich, das Update schlägt mit 49,99 Euro zu Buche. Unter der Bezeichnung Parallels Desktop Pro Edition ist die Software auch als Abo für eine Jahresgebühr von 99,99 Euro verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versandkostenfrei und reduziert: Mauspad von Razer im Angebot

Passend zur Spielemesse: Die Gamescom 2017 in Köln öffnet Ihre Pforten und Media Markt bietet ein Mauspad für Gamer und Fans günstiger an. Sie bekommen das Razer Goliathus Small Speed zum Preis von 7,99 Euro – solange der Vorrat reicht. Sie legen das Produkt zum Preis von 12,99 Euro in den Warenkorb. Ihnen werden dann fünf Euro beim Bezahlvorgang abgezogen, einer speziellen Promo sei Dank. Das Mauspad misst 270 x 215 mm. Die Farben Schwarz und Grün samt Logo-Artwork machen das Produkt zu einem Hingucker.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp bringt Status-Updates auf den Mac-Desktop

WhatsApp bringt Status-Updates auf den Mac-Desktop

WhatsApp Desktop für macOS zeigt nun ebenfalls die Statusmeldungen anderer Nutzer, sie lassen sich für bis zu 24 Stunden einsehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone 8: „Besser spät als nie“

Iphone 8 AusbauEine sehr schöne Zeitleiste. Das Wirtschafts-Nachrichtenmagazin Bloomberg hat sich die Mühe gemacht, all jene Funktionen mit denen Apples Jubiläumsgerät im September auftrumpfen soll, mit der Konkurrenz am Markt abzugleichen. Welcher Hersteller startete mit welcher Funktion zuerst in den Markt? iPhone mit Home-Taste im Display: Ein Design-Konzept von Thadeu Brandão So führt Bloomberg unter anderem an, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Magic Hue für den Echo und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deals des Tages:

Ab 16.50 Uhr:

Weitere Highlights im Überblick:

Ab 13 Uhr:


Ab 13.15 Uhr:
Ab 13.20 Uhr:
Ab 13.40 Uhr:
Ab 13.45 Uhr:
Ab 13.50 Uhr:
Ab 13.55 Uhr:
Ab 14.05 Uhr:
Ab 14.20 Uhr:
Ab 14.30 Uhr:
Ab 14.50 Uhr:
Ab 14.55 Uhr:
Ab 15.20 Uhr:
Ab 15.25 Uhr:
Ab 15.30 Uhr:
Ab 16 Uhr:
Ab 16.25 Uhr:
Ab 16.45 Uhr:
Ab 16.50 Uhr:
Ab 17 Uhr:
Ab 17.05 Uhr:
Ab 17.10 Uhr:
Ab 17.25 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Ab 17.50 Uhr:
Angebot
TOP Batterie Akku für Apple Macbook 13'' für Laptop A1185 A1181

surepromise - Elektronik

24,99 EUR - 6,00 EUR 18,99 EUR

Ab 17.55 Uhr:
Ab 18.05 Uhr:
Ab 18.10 Uhr:
Ab 18.20 Uhr:
Ab 18.40 Uhr:
Ab 18.45 Uhr:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt reduziert: SSD mit 240 GB Kapazität zum Aufrüsten

Zum Aufrüsten geeignet: Sie suchen für Ihr älteres MacBook oder den Mac mini eine SSD zum Einbau? Bei Amazon bekommen Sie aktuell – nur solange der Vorrat reicht – die SanDisk SSD Plus mit 240 GB Kapazität zum Preis von nur 75,89 Euro. Als Prime-Kunde entfallen für Sie die Versandkosten. Sie sparen 11 Prozent gegenüber der UVP von 84,99 Euro. Im Preisvergleich liegt die Offerte ebenfalls am günstigsten. Das Produkt nutzt den 2,5 Zoll Formfaktor und schafft bis zu 530 MB pro Sekunde beim Lesen von Daten. Sie steigern nicht nur die Zugriffsgeschwindigkeit durch den Einbau, sondern sparen auch Energie und Gewicht gegenüber einer herkömmlichen Festplatte.

Update: Das Angebot wurde bereits wieder im Preis angepasst und kostet nun über 83 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trendsetter oder Folger - wie innovativ sind die erwarteten iPhone-Neuerungen?

Wenn es um die Frage der Innovationskraft im Smartphone-Sektor geht, wird Apple stets an vorderster Front genannt. Ganz ohne Zweifel war es das iPhone, das der gesamten Branche erst zum Durchbruch verhalf. Doch viele der folgenden Smartphone-Trends gingen nicht zuvorderst von Apple aus; so fand man beispielsweise den Fingerabdrucksensor oder Wasserdichtigkeit zuerst bei Konkurrenzprodukten. Am ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods immer besser erhältlich: Telekom liefert weiter sofort

Die AirPods sind immer besser erhältlich: Apple senkte erneut die Wartezeit für Neubesteller, bei der Telekom sind sie weiterhin sofort lieferbar.

Wer noch keine AirPods nutzt und sich nun für Apples Drahtloskopfhörer entscheidet, bekommt sie nun nicht mehr erst in sechs und auch nicht erst in vier Wochen. Apple senkte die Lieferzeit der AirPods im Apple Online Store erneut, sodass es jetzt bei zwei bis drei Wochen angekommen ist. Wie Tim Cook im Rahmen des vorletzten Conference Calls erklärte, sei Apple selbst sehr überrascht von der starken Nachfrage, sodass man die Produktion erst steigern musste. Diese Schritte zeigen nun erste Wirkung.

Schnelle Lieferung bei der Telekom

Auch die Deutsche Telekom bietet Apples Kopfhörer in ihrem Shop an. Sie können dort bestellt werden und die Lieferung erfolgt umgehend, das heißt binnenmaximal vier Werktagen.

AirPods mit Case

AirPods mit Case

Mit etwas Glück in der Lieferkette werden die AirPods zum Jahrestag des Marktstarts sofort lieferbar sein.

Wer von euch nutzt denn bereits AirPods im Alltag und wie zufrieden seid ihr mit ihnen? Teilt eure Meinungen!

The post AirPods immer besser erhältlich: Telekom liefert weiter sofort appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bioshock Remastered: Mac-Version ab sofort verfügbar

Die zu Monatsbeginn von Feral Interactive angekündigte Mac-Version von Bioshock Remastered ist ab sofort erhältlich. Sie wird bei Steam für kurze Zeit zum Einführungspreis von 6,59 statt 19,99 Euro angeboten. Die Veröffentlichung im Mac-App-Store erfolgt demnächst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: 3D-Sensortechnologie ist der Konkurrenz um 2 Jahre voraus

Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities ist stets der richtige Ansprechpartner, wenn es um die nächste iPhone-Generation geht. Wie 9to5Mac berichtet, widmet er sich nun in einem Bericht den 3D-Sensoren des iPhone 8. Diese werden laut seinen Informationen von Zulieferer TSMC stammen, welcher auf diesem Gebiet der Konkurrenz weit voraus sein soll.

Der Konkurrenz weit voraus

Das iPhone 8 wird einige große Neuerungen mit sich bringen. Neben einen neuen Design und dem OLED-Display, scheint die Kamera ein signifikantes Update zu erhalten. Genauer gesagt handelt es sich bei der Neuerung um ein 3D-Scan-Modul, welches eine sehr schnelle und genaue Gesichtserkennung erlauben soll. Weiterhin soll die dreidimensionale Erfassung des Raumes dem iPhone 8 neue AR-Fähigkeiten verleihen.

Für ein derartiges ambitioniertes Vorhaben, benötigt Apple natürlich auch eine leistungsfähige Technik. Ming-Chi Kuo hat sich nun die technischen Vorraussetzungen genauer angeschaut und kommt zu dem Schluss, dass Apple eine sehr fortschrittliche Technik verwenden wird. Zu verdanken ist dies dem Auftragsfertiger TSMC, der mit seinen 3D-Sensoren auf dem Markt führend ist. In einer Entwicklungszeit ausgedrückt, würde der Vorsprung sogar fast zwei Jahre betragen.

Andere Hersteller, wie Qualcomm, sind derweil mit ihren Entwicklungen noch nicht einmal Marktreif. Hier ist nicht vor 2019 mit einer ähnlichen Umsetzung zu rechnen. Da TSMC sich vom Auftragsvolumen voll auf Apple konzentriert, ist aus dem Android-Lager in nächster Zeit keine ähnliche „revolutionäre Technologie“ zu erwarten. Das eingebundene Foto zeigt iPhone 8 Dummys, welche kürzlich aufgetaucht sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Gamescom: App Store präsentiert „die größten Spielehelden“

Apple präsentiert eine neue Sonderseite mit ausgesuchten Apps zum Gamescom-Start.

Pünktlich zur morgigen Eröffnung der Gamescom widmet Apple der Spielemesse eine Sonderseite im App Store.

Die Gamescom ist die weltgrößte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik. Hersteller aus aller Welt präsentieren dort jährlich ihre neue Hard- und Software.

Herausragende deutsche Spiele

Unter dem Motto „Die größten Spielehelden der Welt“ hat Apple die besten Titel der innovativsten Entwickler für Euch hier zusammengestellt. Neben bekannten Spielen liegt der Schwerpunkt auch auf herausragenden deutschen Spielen: Vom Gelegenheitsspieler bis zum Hardcoore-Gamer – Apple hat Euch alle bei dieser Auswahl bedacht.

Zusätzlich stellt Euch Apple in der Rubrik „Unterwegs in Köln“ viele relevante Apps vor, die Euch beim Besuch der Messe und Stadt nützlich sein könnten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face ID soll „Kronjuwel“ vom iPhone 8 werden

In den letzten Stunden dreht sich viel um Face ID: Nachdem gestern Abend ein neuer Bericht über die „revolutionäre Gesichtserkennung“ des iPhone 8 veröffentlicht wurde, zieht Bloomberg nach. Dem Bericht zufolge soll die 3D-Gesichtserkennung sicherer sein als Touch ID und das „Kronjuwel“-Feature der neuen Generation werden.

Gestern Abend haben wir berichtet, dass Face ID von Apple der Android-Welt zwei Jahre voraus sein soll. Jetzt schließt sich Bloomberg in einem ausführlichen Bericht über das iPhone 8 an und bezeichnet Face ID als „Kronjuwel“ des Smartphones. Die 3D-Gesichtserkennung könne das Gerät innerhalb Hundertstel von Millisekunden entsperren und diene auch beim Bezahlen über Apple Pay. Dank des Infrarot-Moduls kann Face ID das iPhone sogar bei Nacht entsperren, ungewöhnliche Winkel – beispielsweise wenn das iPhone auf dem Tisch liegt – sollen kein Problem darstellen. Bloomberg geht davon aus, dass Touch ID eingestellt werde, da Face ID nicht nur genauer, sondern viel sicherer sei.

Neuheiten des iPhone 8 | Bloomberg

Neuheiten des iPhone 8 | Bloomberg

Die 3D-Gesichtserkennung wird immer plausibler. Es gibt nicht nur Gerüchte, mittlerweile wurde ein Infrarotsensor indirekt durch Apple bestätigt: Natürlich durch die Firmware des HomePod. Der Bericht von Bloomberg geht nicht nur auf den Face ID Sensor ein, sondern stellt in einer Infografik alle Features des iPhone 8 dar. In einer Timeline wird sogar gezeigt, wann die Funktionen erfunden wurden. Manche neue Features sind nämlich nicht das erste Mal vorhanden: Während die Glasrückseite erstmals beim iPhone 4 zum Einsatz kam, gibt es eine Tap to Wake Funktion bei Android-Smartphones schon länger. Zwar geht Bloomberg davon aus, dass Touch ID bei der kommenden iPhone-Generation entfällt, jedoch sind erst heute morgen neue Indizien aufgetaucht, die den Sensor auf der Rückseite zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unbalance: Neues minimalistisches Physik-Puzzle zum Thema Geometrie und Balance

Puzzle- und Physik-Freunde sollten einen genaueren Blick auf das neue Spiel Unbalance werfen.

Unbalance

Unbalance (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich zum Preis von 1,09 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist etwa 76 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Sowohl Layout als auch Gameplay von Unbalance sind so simpel wie nur möglich gehalten. Das Ziel ist es, eine rote Kugel durch das Abwerfen von weiteren schwarzen Bällen in einen vorgegebenen quadratischen Zielbereich zu bringen. Dazu stehen in Unbalance insgesamt vier verschiedene Welten, „Anfang“, „Illusionen“, „Linien I“ und „Tore“, bereit, die aktuell über 96 spielbare Level verfügen. Die Entwickler von Tvee Games wollen laut Angaben im App Store in Kürze 48 weitere Level in Kürze bereit stellen.

Wie bereits beschrieben, muss die rote Kugel in jeder Level-Konstruktion in den vorgegebenen Zielbereich bewegt werden. Um dies zu erreichen, hat der Gamer an verschiedenen Punkten des geometrischen Musters per Fingertipp Kugeln hinab fallen zu lassen, um die Konstruktion aus dem Gleichgewicht zu bringen und sie zum Drehen zu bewegen. Oft kommt es jedoch auch auf Geschwindigkeit und Präzision an, um die richtige Bewegung auszulösen.

Keine Hinweise, keine In-App-Käufe

Hinweise zum Lösen eines Levels gibt es in Unbalance übrigens nicht: Man ist demnach komplett auf die eigenen Fähigkeiten gestellt. Immerhin besteht die Möglichkeit, durch einen „Zurück“-Button jederzeit von neuem zu beginnen und das Level wieder und wieder zu bestreiten. Und dies ist auch dringend notwendig, denn oft braucht es mehrere Anläufe, bis man buchstäblich den Dreh raus hat.

Erfreulicherweise gibt es seitens der Entwickler keine Einbindung von Werbung oder zusätzlichen In-App-Käufen, so dass es sich mit Unbalance entspannt knobeln lässt. Dafür gibt es aber eine Game Center-Anbindung, um sich in einer weltweiten Bestenliste eintragen zu können. Freunde von physikbasierten Puzzles sollten bei dieser minimalistisch designten Neuerscheinung daher auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

WP-Appbox: Unbalance (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Unbalance: Neues minimalistisches Physik-Puzzle zum Thema Geometrie und Balance erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Soccer! Hero: neues Multiplayer-Fußballspiel mit Wischgesten-Torschüssen

Neben Zlatan Legends (AppStore) ist in der vergangenen Woche noch ein weiteres Fußballspiel für iOS im AppStore erschienen, das es auch bis unter die neuen Lieblingsspiele von Apple geschafft hat: Soccer! Hero (AppStore). Was hat der Titel zu bieten?

Habt ihr die Universal-App als F2P-Titel kostenlos auf euer iPhone oder iPad geladen, erwartet euch ein Echtzeit-Multiplayer-Game. Gespielt wird das von vielen anderen iOS-Spielen bekannte Flick-Soccer, also Torschüsse per Wischgesten. Nachdem ihr euch für einen der beiden Charaktere (weibliche Fußballerin oder männlicher Fußballer) entschieden habt, könnt ihr euch in der Einzelspieler-Karriere sowie im Duell mit anderen Spielern in verschiedenen Ligen versuchen.
-gki25888-
Das Ziel ist es, im Duell mit einem anderen Spieler in begrenzter Zeit mehr Punkte zu erzielen als der Kontrahent. Dies gelingt per se durch Torerfolge, im Speziellen durch möglichst gezielte Schüsse in die Ecken. Der Gegner, die heruntertickende Zeit sowie Verteidiger und der Torhüter machen das Unterfangen durchaus etwas stressig. Geht ihr als Sieger hervor, gibt es in klassischer F2P-Manier Belohnungen für bessere Ausrüstungen und mehr. Allerdings haben wir auch ein paar Bugs in Soccer! Hero (AppStore) ausmachen müssen, sodass der Eindruck eher mittelmäßig ausfällt…

Soccer! Hero iOS Trailer

Der Beitrag Soccer! Hero: neues Multiplayer-Fußballspiel mit Wischgesten-Torschüssen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (22.8.2017)

Auch am heutigen Dienstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Spiele

hocus. hocus.
(614)
1,09 € 0,49 € (universal, 25 MB)
pocus. pocus.
Keine Bewertungen
2,29 € 0,49 € (universal, 65 MB)
voi voi
(45)
1,09 € 0,49 € (universal, 20 MB)
Chessplace Chessplace
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 163 MB)
Chess prof Chess prof
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 21 MB)
Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt
(181)
0,49 € Gratis (universal, 76 MB)
Train Conductor Train Conductor
(2370)
1,09 € Gratis (universal, 34 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(158)
1,09 € Gratis (universal, 369 MB)
Flick Kick Field Goal Flick Kick Field Goal
(804)
2,29 € Gratis (universal, 77 MB)
Brigands and Barbarians HD Brigands and Barbarians HD
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPad, 82 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
13,99 € 2,29 € (universal, 247 MB)
Yuri Yuri
(13)
3,49 € Gratis (universal, 221 MB)
kubrain kubrain
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (universal, 100 MB)
Bertram Fiddle: Episode 1: A Dreadly Business
(15)
2,29 € 1,09 € (universal, 1285 MB)
Faces of Illusion: Die Zwillingsphantome (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (universal, 1104 MB)
The Terminal 2 The Terminal 2
(18)
3,49 € Gratis (universal, 83 MB)
c.o.x c.o.x
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (universal, 40 MB)

Devil Shard Devil Shard
(35)
2,29 € 1,09 € (universal, 33 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(57)
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Mr Head -The dark lights Mr Head -The dark lights
Keine Bewertungen
1,09 € 0,99 € (nuniversal, 82 MB)
Wings Remastered Wings Remastered
(30)
2,29 € 1,09 € (universal, 811 MB)
Crowntakers - Das Ultimative Strategie RPG Crowntakers - Das Ultimative Strategie RPG
(61)
4,49 € 2,29 € (universal, 662 MB)
Empire TV Tycoon Empire TV Tycoon
(14)
5,49 € 3,49 € (universal, 196 MB)
HexFlow HexFlow
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 127 MB)
Börsenspiel Börsenspiel
(122)
2,29 € Gratis (universal, 38 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(445)
3,49 € Gratis (universal, 75 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.8.2017)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Easy Spending - Money tracker, Budget Planner Easy Spending - Money tracker, Budget Planner
(16)
2,29 € Gratis (universal, 31 MB)
Englisch lernen PONS Sprachkurs für Anfänger Englisch lernen PONS Sprachkurs für Anfänger
(146)
7,99 € 3,99 € (universal, 71 MB)
Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger
(97)
7,99 € 3,99 € (universal, 79 MB)
Taschenrechner Pro iRocks Taschenrechner Pro iRocks
(18)
3,49 € 1,09 € (universal, 16 MB)
Fitness Point - 7 Minuten Training PRO Fitness Point - 7 Minuten Training PRO
(33)
1,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Taptile Zeiterfassung 2 Pro Taptile Zeiterfassung 2 Pro
(5)
6,99 € 4,99 € (universal, 27 MB)
Taptile Rechnungen Viewer Taptile Rechnungen Viewer
Keine Bewertungen
2,99 € 2,29 € (universal, 17 MB)
iSafeNotes iSafeNotes
(6)
2,29 € 0,49 € (universal, 9.6 MB)
Checkbook HD - Personal Finance Checkbook HD - Personal Finance
(60)
0,49 € Gratis (universal, 83 MB)
i2Reader i2Reader
(40)
6,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Superbars: Ihre eigenen Hintergrundbilder erstelle
(9)
1,09 € Gratis (iPhone, 32 MB)

Kinder

Space Puzzle for Kids Space Puzzle for Kids
Keine Bewertungen
4,49 € 3,49 € (universal, 53 MB)
Sandmännchens Traumreise - Gute Nacht App Sandmännchens Traumreise - Gute Nacht App
(26)
4,49 € 3,49 € (universal, 530 MB)

Foto/Video

Drop - photorealistic depth of field with bokeh Drop - photorealistic depth of field with bokeh
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 13 MB)

Musik

DeliTape - Deluxe Kassettenspieler DeliTape - Deluxe Kassettenspieler
(274)
1,09 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Delitape Bling-Bling - Deluxe Kassettenspieler Delitape Bling-Bling - Deluxe Kassettenspieler
(5)
2,29 € Gratis (iPhone, 19 MB)
Karte der tonalen Harmonik Pro Karte der tonalen Harmonik Pro
(16)
12,99 € 7,99 € (iPad, 124 MB)
Chord Detector - Guitar, Ukulele, Banjo Chord Detector - Guitar, Ukulele, Banjo
(16)
3,49 € 1,09 € (universal, 25 MB)
ScalePlay ScalePlay
Keine Bewertungen
8,99 € 6,99 € (iPad, 34 MB)
KRFT - Modular Music Production KRFT - Modular Music Production
(11)
7,99 € 5,49 € (universal, 26 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.8.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Clean Text Menu Clean Text Menu
Keine Bewertungen
9,99 € 1,09 € (3.3 MB)
Steuererklärung Steuererklärung
(1455)
29,99 € 23,99 € (47 MB)
Screen Record Studio : HD Capture Screen Recorder
Keine Bewertungen
8,99 € 5,49 € (10 MB)
Yummy FTP Pro Yummy FTP Pro
(135)
32,99 € 1,09 € (11 MB)
Disk Space Pro Disk Space Pro
(5)
3,49 € 2,29 € (0.9 MB)
Taptile Rechnungen Taptile Rechnungen
(18)
39,99 € 34,99 € (4.9 MB)
Datei Manager Pro Datei Manager Pro
Keine Bewertungen
20,99 € 9,99 € (17 MB)
Wecker Gadget Plus – Uhr mit Alarm und Kalender Wecker Gadget Plus – Uhr mit Alarm und Kalender
(9)
2,29 € 1,09 € (2.8 MB)
iDatabase iDatabase
(10)
29,99 € 27,99 € (17 MB)
Photolemur - Photo Enhancement on Autopilot Photolemur - Photo Enhancement on Autopilot
(8)
32,99 € 21,99 € (229 MB)
Clipboard Manager Clipboard Manager
Keine Bewertungen
5,99 € 3,99 € (8.2 MB)

Spiele

Stickman World Stickman World
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (134 MB)
Yuri Yuri
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (189 MB)
The Lost Fountain The Lost Fountain
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (377 MB)
Endless Fables: Der Fluch des Minotaurus (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (1497 MB)
Faces of Illusion: Die Zwillingsphantome (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (828 MB)
On Rusty Trails On Rusty Trails
Keine Bewertungen
12,99 € 3,49 € (588 MB)

Wings! Remastered Edition Wings! Remastered Edition
Keine Bewertungen
16,99 € 8,99 € (433 MB)
Dungeons 2 Dungeons 2
(5)
43,99 € 21,99 € (3319 MB)
Pole Position 2012 Pole Position 2012
(5)
21,99 € 10,99 € (219 MB)
Crookz - Der große Coup Crookz - Der große Coup
Keine Bewertungen
32,99 € 16,99 € (3140 MB)
Anna Anna
(5)
10,49 € 5,49 € (925 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitness Point – 7 Minuten Training PRO

Von den Machern von Fitness Point – beste App für alle Fitness Liebhaber!

Willst du fit bleiben? Jetzt kannst du es ganz einfach! Du brauchst nur 7 Minuten, um diese Ziel zu erreichen.

Wissenschaftliche Forschungen haben bewiesen, dass man nur 12 Übungen am Tag ausführen muss, um fit zu bleiben. Und das beste daran: du brauchst kein Fitness-Equipment, keine Hanteln, sondern nur dein Körpergewicht. Somit kannst du dieses Training überall absolvieren!

Mit dieser App klickst du einfach auf den „Start“ Knopf und wirst durch das ganze Training geführt.

Hier sind die Funktionen der App:

– Schönes Design (basiert auf der berühmten Fitness Point App).
– Übungen die du brauchst mit Animation, Beschreibung und trainierten Muskeln.
– Körper-Tracker um dein Gewicht und andere Parameter zu verfolgen.
– Kalender für vergangene Trainings.
– Verbrannte Kalorien zählen.
– Sprachkommandos und Motivationen.
– Game Center Unterstützung mit vielen Erfolgen.
– iCloud Backup
– Health App Unterstützung für Kalorien, Körpergewicht und Körperfett.
– Universale App. Ein mal kaufen und auf deinem iPhone und iPad benutzen.
– iPhone 6/ iPhone 6 Plus Unterstützung.

Fitness Point - 7 Minuten Training PRO (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ring Video Doorbell: Neue Produkte auch in Deutschland

Ring KamerasRund einen Monat nachdem Ring, nach eigenen Angaben der weltweit größter Anbieter von Outdoor-Sicherheitssystemen, seine neuen Spotlight-Kameras in den USA vorgestellt hat informiert der Anbieter heute über die Deutschland-Verfügbarkeit seiner Neuheiten. So wird Ring auf der IFA sowohl Version 2 seiner Video Doorbell präsentieren, als auch die beleuchteten Außenkameras „Ring Floodlight Cam“ und „Ring Spotlight […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sieht so die 3D-Kamera des iPhone 8 aus?

In den letzten Wochen tauchten vermehrt Fotos von Bauteilen des kommenden iPhone 8 im Internet auf. Nun wurde abermals ein solches abfotografiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Es soll sich dabei um das 3D-Kamera-Modul für die Frontkamera des iPhone 8 handeln, das Apple anlässlich des iPhone-Jubiläums noch in diesem Jahr herausbringen wird und neben einem randlosen Display vor allem durch die Verwendung von OLED und Gesichtserkennung auffallen wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AI-Video: Was sich Apple von Künstlicher Intelligenz erhofft

Siri-Mitbegründer Tom Gruber, nicht zu verwechseln mit dem Apple-Blogger John Gruber, hat in einem kurzen Auftritt bei einer TED-Konferenz einen Ausblick auf das gegeben, was man sich bei Apple im Bereich künstlicher Intelligenz bzw. AI (Artificial Intelligence) erhofft. Zunächst einmal hebt Tom Gruber hervor, dass er AI als eine Erweiterung für die menschlichen Intelligenz betrachtet und als h...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VMware Fusion: Version 10 mit vielen Verbesserungen kommt im Herbst

Nach Parallels hat heute auch VMware eine neue Version seiner Virtualisierungssoftware angekündigt. Fusion 10 bietet viele Neuerungen, allen voran die Implementierung von Apples moderner Grafikengine Metal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Powerbanks, Saugroboter, Lightning-Kabel, Lautsprecher, 4K Actioncams, Apple Watch Armbänder und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online Händler schickt über den Tag verteilt, zahlreiche Deals ins Rennen, die sich wirklich sehen lassen können. Für jeden Schnäppchenjäger ist etwas dabei.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

11:25 Uhr

Zealot S7 Bluetooth Lautsprecher HiFi-Sound bessere Bass großer tragbar Lautsprecher mit 4 Treiber,...
  • ♪ Spitze Klangqualität und reiner Bass: Der S7 Lautsprecher verfügt über Dual-5-Watt-Treiber,...
  • ♪ Große Kapazität und lange Laufzeit: Der S7 Lautsprechr hat 8000mAh integrierte Akku, die...

11:55 Uhr

Tiergrade 22000mAh Power Bank, 3 USB Ports Externer Akku Sicherheit Power Bank Ladegerät mit Zwei...
  • 22000mAh Hohe Kapazität Batterie - Diese externe Akku hat riesige Kapazität, besonders ideal für...
  • Schnelle Aufladung - Output 4.8A mit 3 USB-Ports. Das Power Bank kann seine Ladegeschwindigkeit...

12:15 Uhr

Angebot
Aukey CC-Y3 USB C Auto Ladegerät, 49.5W schwarz
  • Quick Charge 3.0 USB Type-C Anschluss und zwei 3A USB-Ladeanschlüsse (maximal 3A pro Anschluss) mit...
  • Mit der überhitzungs-, überstrom-, überladung-Schutzschaltung schützt unser Autoladegerät Ihr...

12:20 Uhr

Angebot
LED RGBW Lampe mit Fernbedienung - Mifine 10W E27 Base Dimmbare Birne 12 Farben Farbwechsel Lampen,...
  • E27 LED Leuchtmittel mit verschiedenen bunten Farben, mehreren Funktionen und in 5 Stufen dimmbar.
  • Diese Farbwechsel LED Lampe hat eine Leistung von 10W und eine Helligkeit von 900lm (ersetzt 60W).
WiMiUS L1 Action Cam 4K Actioncam Wifi Action Kamera 20MP HD Action Camera 170° Weitwinkel 2 Zoll...
  • Die Wimius L1 Actioncam nimmt Fotos mit 20MP und Videos mit einer Auflösung von 4K 24FPS in guter...
  • Die Unterwasser Kamera unterstützt Foto Burst, Selbstauslöser und Zeitraffer-Videos,...

12:30 Uhr

Action Kamera TaoTronics WIFI 4K 30fps 16MP 1080P Full HD 170 ° Weitwinkel Sport Camera 30M IPX8...
  • Fangen Sie Momente mit 4K 30fps ein: Nehmen Sie hochauflösende Videos von all Ihren...
  • Eingebautes Wi-Fi für Einfaches Teilen: Die Action-Kamera überträgt Videos und Fotos und streamt...

12:35 Uhr

Angebot
Wasserdichte Hülle, Auwet Wasserdichte tasche beutel handyhülle für iPhone 7/6s/plus/5/5s,...
  • Einstellbare Fallschirmschnur Schlüsselband und Schnalle aus Edelstahl: Das Schlüsselband besteht...
  • Perfekter Schutz: IPX8 zertifiziertes Produkt, aus ABS-Material, das hitzebeständig,...
Angebot
ALOTOA LED-Schreibtischlampe Berührungsempfindliche Steuerung Moder Design Tischleuchten Faltbare...
  • Modernes Design: Led Schreibtischlampe nimmt Qualitätsplastikmaterial mit glatter Oberfläche an,...
  • Einfache Bedienung: Berührende Taste, tippen Sie auf das Licht, stellen Sie die Helligkeit ein,...

12:45 Uhr

Tiergrade Bluetooth Kopfhörer, Sport Magnetische Attraktive In-Ear Kopfhörer Ohrhörer Headset mit...
  • Kristallklare HD Stimmtechnologie mit einer erstaunlichen Lautstärken und außergewöhnlichen...
  • Weiche Ohrhaken und austauschbare Ohrstücke halten den Kopfhörer in Position beim Spazieren,...

13:10 Uhr

Bandmax Milanaise Uhrenarmband Ersatzarmband mit Magnetverschluss Hochwertiger Edelstahl Wrist...
  • Milanaise Edelstahl Ersatzband für 38 MM Apple Watch, mit einem kostlosen Geschenk -- eine Metal...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Edelstahl Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

13:15 Uhr

Smart Steckdose, M.Way intelligente WLAN Steckdose, Smart Wifi Steckdose, WLAN Smart Steckdose, inkl...
  • Intelligente Steckdose für Smart Home, schaltet automatisch oder manuell die Stromzufuhr...
  • Frei IOS App und Android App, unterstützt Apple IOS und Android Smartphones und Tablets, App...

14:05 Uhr

TecTecTec 4K Actionkamera XPRO4+ Ultra HD Sport Action Kamera Action Camera WIFI 4K Full HD 1080P...
  • XPRO4+ (with microphone + new firmware): Die leistungsstärkste TecTecTec-Kamera XPRO4+ verfügt...
  • SuperView-Modus gibt Ihnen eine Weitwinkel-Perspektive, und hält die Mitte des Videos unverzerrt....

14:35 Uhr

Angebot
Suaoki D21 Auto Starthilfe15000mAh mit 500A Spitzenstrom Akku Ladegerät Tragbare Externer Akku mit...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 15000mAh Kapazität (500A Peak) Batterie kann Ihr 12/ 16 / 19V...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...

14:40 Uhr

HAMSWAN F68 Aktion Kamera 4K 16MP Ultra Full HD WiFi Helmkamera 30m Wasserdicht 2-Zoll 170°...
  • 【 170° Weitwinkel】 HAMSWAN F68 4K Ultra HD Action-Kamera mit eingebautem WiFi nutzt Ultra 170°...
  • 【Multifunktionale HD-Action-Kamera】 4K, 16MP, 170° Weitwinkelobjektiv, Anti-Shake,...

14:50 Uhr

EC Technology 22400 mAh Externer Akku mit 3 USB Ausgängen Powerbank für iPhone, iPad, Samsung und...
  • 22400mAh Powerbank der 2. Generation, Externer Akku mit höherer Effizienz liefert den...
  • Schnelle Eingangsladung: DC 5V 2A Eingang (Ladegerät nicht im Lieferumfang enthalten) - doppelt so...

16:00 Uhr

Handy Halterung, Lamicall iPhone Dock : Handyhalterung, Handy Halter, Phone Ständer, für HUAWEI...
  • Design mit niedrigem Schwerpunkt: Unsere Halterung bietet Ihnen einen perfekten Sichtwinkel beim...
  • Gummierte Auflageflächen: Schutz vor Kratzern und Rutschen ihres Gerätes.

16:30 Uhr

Aukey PB-N41 Mini Power Bank 5000mAh, 5V 2.1A Input/Output, 30cm Micro USB Kabel schwarz
  • Schlankes & Leichtgewicht Design, passt wirklich gut in der Tasche, wäre es Ihre schöne Freund...
  • Bieten Sie schnelle Aufladung für Ihre Geräte mit 5V 2.1A Ausgang und es könnte dank 5V 2.1A...

16:40 Uhr

17:45 Uhr

Angebot
Epson Expression Home XP-342 3-in-1Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer,...
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Druckgeschwindigkeit: bis zu 33 Seiten/min Monochrom...
  • Schnittstelle: Wi-Fi, USB, WLAN-Sicherheit: WEP 64 Bit, WEP 128 Bit, WPA PSK (TKIP), WPA PSK (AES),...

18:25 Uhr

Oittm 3-Port Charger Stand Apple Watch Ladegerät Multifunktionelle Ladestation mit 1 Handy...
  • Kompatibilität: Geeignet für Apple Watch Series 1 / Series 2 / Nike + (38mm / 42mm), und iPhone 7...
  • Mehr Ladestation: Es gibt eine weitere Ladestation (Input größe ist 1x0.7cm ) für Handy in...

20:00 Uhr

Schreibtischlampe Led TaoTronics 15W Schreibtischleuchte led Tageslichtlampe Augenschutz 4...
  • Schreibtischlampe led größer und stärker, als vergleichbare Produkte. Durch die Leuchthöhe von...
  • Tageslichtlampe mit 4 regulierbare Beleuchtungsstärken, passen sich perfekt an die benötigten...

20:10 Uhr

Ecandy Wireless Sport Bluetooth Kopfhörer Sweatproof IPX4 Stable Fit In Ohr Ohrhörer Ergonomische...
  • ERWEITERTE TECHNOLOGIE - Ecandy Wireless Sports Bluetooth Kopfhörer sind mit Bluetooth 4.1 + EDR...
  • COMFORT & SECURE FIT DESIGN - Sweatproof, tragbares und leichtes drahtloses Headset kann bequem in...
DBPOWER Sportkamera 1080P HD WLAN 12MP Wasserdicht Action Camcorder 170 Grad Weitwinkel 30M...
  • Full HD 1080P: 1,5 Zoll großes LCD HD Display, nimmt in 1080P / 30fps, 720P / 60fps Videos sowie 12...
  • Längere Batterieleistung: 2 aufladbare 900mAh Batterien. Jede Batterie eignet sich für 70 Minuten...
Angebot
EC Technology Staubsauger Roboter Hohe Saugleistungs Technologie, Robotics Automatische...
  • Intelligente Ladestation: Bereit, um bis zu sieben Reinigungen pro Woche durchzuführen. Der...
  • Bodenschutz-Struktur: Der Roboter reinigt automatisch im Aufhängungsmodus, je nach Höhe des...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handgezeichnet: Platformer „Yuri“ kurzfristig kostenlos

Yuri 1000Der gestern noch zum Verkaufspreis von 3 Euro angebotene Platformer Yuri des Entwickler-Studios Fingerlab lässt sich momentan kostenlos aus dem App Store laden. Wir haben Yuri noch nicht angespielt, kennen Fingerlab allerdings von umfangreichen und gut gestalteten Apps wie DM1, iMotion und Albert und empfehlen euch zumindest den kurzen Test des handgezeichneten Spiels. Yuri tritt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AccuWeather: iPhone-App übermittelt Standortdaten an Werbeanbieter

AccuWeather-App

Um Sturmwarnungen zu übermitteln, will die Wetter-App im Hintergrund dauerhaft auf den Aufenthaltsort des iPhone zugreifen. Die GPS-Koordinaten werden zusammen mit WLAN-Informationen an einen Werbeanbieter geschickt, warnt ein Sicherheitsforscher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Dlf Audiothek – schlaues Radio zum Nachhören

Der Deutschlandfunk (DLF) gilt ja quasi als „Radio des denkenden Menschen“.


Und aus dem Hause DLF kommt unsere heutige App des Tages: Dlf Audiothek.

Beim öffentlich-rechtlichen Sender gibt es keine hohlen Morgen-Moderatoren und keine schlechte Bügelmusik von Bon Jovi bis Chris de Burgh. Stattdessen hört Ihr dort News, Kultur und spannendes Jugendradio.

Nun gibt es für die drei Kanäle eine sehr gut gemachte Mediathek bzw. Audiothek, in der Ihr neben den Livestreams auch alle Sendungsinhalte aus dem letzten halben Jahr abrufen könnt. Die meisten Beiträge lassen sich auch zum Offline-Hören herunterladen. Und Ihr könnt Euch Eure eigene Rubrik „Mein Radio“ zusammenstellen, in der nur Eure bevorzugten Inhalte landen.

Drei Programme warten auf Euch

  • Deutschlandfunk: Nachrichten und Information
  • Deutschlandfunk Kultur: Kulturprogramm, beispielsweise mit aufwändigen Hörspielproduktionen
  • Deutschlandfunk Nova: Jugendprogramm mit schlauen Inhalten und erstaunlich guter Musik
Dlf Audiothek Dlf Audiothek
(50)
Gratis (universal, 42 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt

Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt ist die Geschichte des größten und mächtigsten Wesens, das je Krieg gegen die Menschheit geführt hat. Doch diesmal – bist DU der Schurke!

Übernimm die Kontrolle über eine gigantische Roboterschlange und zerschmettere mühelos Städte, während du um die Erschaffung der furchterregendsten Waffe aller Zeiten kämpfst. Dein Ziel ist einfach: ZERSTÖRE ALLES!

Erbaue und forme Colossatron, um die gewaltige Macht General Moustaches und seiner militärischen Einheiten zu brechen. Die Schlachten werden sich rasch verschärfen, wenn Panzer, Kranwagen und selbst Bomber Colossatron in scheinbar erdrückender Zahl umwimmeln.

Der Schlüssel zum Sieg liegt darin, Colossatron durch das Anbringen farbiger Powercores zu bauen, sobald sie erscheinen. Unterschiedliche Farben und freischaltbare Extras können kombiniert werden, um größere, fiesere Waffen und stärkere Powercores zu bilden, und das mit Tausenden möglicher Kombinationen. Nutze alles Verfügbare, um der ultimative Colossatron-Stratege zu werden!

Das Chaos wird live vom Hubschrauber der Action News 6 übertragen, mit regelmäßigen Meldungen zur aktuellen Lage von Rick Dalton und Katie Hazard. Ein Kollateralschadens-Zähler zeigt dein Vorankommen, während der Kampf rund um den Globus in rasendem Tempo weitergeht.

Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt ist schnelle, spaßige, pausenlose Action. Der Kampf beginnt JETZT!

****

HAUPTEIGENSCHAFTEN:

Chaotischer Feldzug – Sprenge dir deinen Weg durch sieben Kontinente auf einem Pfad der Zerstörung um den ganzen Erdball!

Epische Endgegnerkämpfe – Stelle dich gigantischen Robotern, ballistischen Kampfschiffen und weiteren Gegnern in einem gnadenlosen Ringen ums Überleben!

Verheerende Waffen – Vernichte deine Feinde mit einen riesigen Arsenal mächtiger Waffen, beeindruckender Upgrades und Hightech-Extras. Es gibt Tausende potentieller Kombinationen!

Intensiver Wettstreit ums Überleben – Miss dich mit Freunden beim ultimativen Test von Können und Strategie. Hinterlasse deine Spuren in den weltweiten Game-Center-Ranglisten für die wahrhaft Tapferen!

Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 13 ist da, mit Support für macOS High Sierra

Rechtzeitig vor der Veröffentlichung von macOS High Sierra hat Parallels seine Virtualisierungslösung Parallels Desktop 13 aktualisiert. Die neue Version ist nun kompatibel mit Apples kommendem Betriebssystem und versteht sich außerdem mit dem jüngsten Windows 10 Update. Die Software hält außerdem viele Funktionen bereit, die das Arbeiten in beiden Welten noch annehmlicher machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari-Erweiterungen: Apple überarbeitet Web-Galerie

Safari Ex App StoreGleichzeitig mit Ausgabe der neuen Vorabversionen von iOS, watchOS, und macOS hat Apple die offizielle Web-Galerie der für den Safari-Browser verfügbaren Erweiterungen überarbeitet. Nach wie vor nur in einer englischen Version verfügbar listet die Sonderseite zahlreiche populäre Plugins für den Chrome-Konkurrenten, verlinkt auf den zugehörigen Bereich im Mac App Store und sortiert die verfügbaren Erweiterungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VMware Fusion 10 für Oktober angekündigt – ebenfalls mit Touch Bar Integration

Windows auf dem Mac – dafür gibt es verschiedene Ansätze. Einerseits kann auf Boot Camp von Apple zurückgegriffen werden, andererseits gibt es kostenpflichtige Virtualisierungssoftware, mit der mehrere Betriebssysteme parallel betrieben werden können. VMware Fusion ist einer der Spitzenreiter – und kündigt heute seine neue Version für Oktober an.

Im Oktober kommt die neue Mac-Software VMware Fusion 10 auf den Markt. Bereits seit heute ist der Konkurrent Parallels Desktop 13 verfügbar, wir haben berichtet (inklusive Gewinnspiel). Die neue Software von VMware unterstützt ab Herbst selbstverständlich offiziell macOS High Sierra, außerdem wird die Touch Bar für sämtliche Betriebssysteme fit gemacht. VMware Fusion 10 bietet eine neue Benutzeroberfläche, die Installation und Migration der verschiedenen Betriebssysteme soll noch einfacher sein als zuvor. Installiert werden kann quasi jedes OS – von Windows 10 bis hin zu Linux.

VMware Fusion 10 Benutzeroberfläche | MacRumors

VMware Fusion 10 Benutzeroberfläche | MacRumors

Im Hintergrund bietet VMware Fusion 10 ebenfalls Verbesserungen: Die Grafikperformance soll deutlich verbessert worden sein, zudem arbeitet die Virtualisierungssoftware noch besser mit der appleeigenen Technologie Metal zusammen. Die Pro Version von VMware Fusion 10, die für ITler gedacht ist, kommt unter anderem mit neuen Netzwerk-Tools daher und unterstützt REST APIs.

VMware Fusion 10 kommt im Oktober für 79 US-Dollar auf den Markt und wird daher hierzulande wieder um die 85 Euro teuer sein. Die Pro-Variante schlägt mit 159 US-Dollar zu buche, die Upgrades von der Version 8.5 kosten 49 US-Dollar respektive 119 US-Dollar. Wer VMware Fusion 8.5 zwischen dem 22. August und 01. November kauft, bekommt ein kostenloses Upgrade auf die neue Version.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamescom: Apple präsentiert bekannte Spiele und hilfreiche Apps auf einer eigenen Sonderseite

Wenn am morgigen 23. August die Gamescom in Köln die Tore für das Privatpublikum öffnet, kann sich der geneigte Gaming-Fan schon im App Store vorab über bekannte Spiele innovativer Entwickler informieren.

gamescom app store

Mit einer Sonderseite zum Thema „Die größten Spielehelden“ huldigt auch Apple höchstselbst die diesjährige Gamescom-Videospiel-Messe in Köln. In den drei Kategorien „Weltbekannte Spiele“, „Unterwegs in Köln“ und „Herausragende deutsche Spiele“ finden sich viele Spiele und Apps, die den Messebesuchern Lust auf mehr machen sollen.

In der Rubrik „Weltbekannte Spiele“ finden sich daher unter anderem Kracher wie Rayman Adventures, Super Mario Run, Pokémon GO, Hearthstone und Call of Duty: Heroes. Wer sich als Neuling in Köln zurecht finden will, ist dann mit der kleinen Sammlung „Unterwegs in Köln“ bestens beraten. Neben der offiziellen Gamescom-App, über die auch wir bereits gestern berichtet haben, werden dort unter anderem auch Anwendungen des Köln Bonn Airports, die Parken?-App von Ampido, mytaxi, der Ulmon Köln Reiseführer und die VRR-Fahrplanauskunft für den öffentlichen Nahverkehr aufgelistet.

Besonders spannend wird es dann allerdings im Bereich „Herausragende deutsche Spiele“. Hier finden sich eine Menge interessanter Titel, die auch euch durchaus aus dem App Store oder aufgrund unserer Berichterstattung bekannt vorkommen sollten. Es ist immer wieder interessant zu sehen, welche tollen Games aus deutscher Entwicklerhand stammen. Wir stellen daher freudig drei tolle Beispiele in aller Kürze vor.

the inner world game

The Inner World (App Store-Link, 3,49 Euro)
Mit The Inner World gibt es ein preisgekröntes Abenteuer-Game, das bereits den Deutschen Computerspielpreis abgeräumt hat. In dem 2D-Point-and-Click-Game von Headup Games begibt man sich in das fiktive Land Asposien, in dem der Protagonist Robert ein beschauliches Leben als Hofmusiker führt. Als jedoch die Windgötter das Land heimsuchen, macht er sich zusammen mit der mysteriösen Diebin Laura auf, um das Verschwinden des Windes aufzuklären. Neben zahlreichen humorvollen Dialogen wartet eine handgemachte, detailreiche Welt samt unzähliger Rätsel auf den Spieler.

Beatbuddy 2

Beatbuddy HD (App Store-Link, 5,49 Euro)
Auch dieses musikalische und grafisch höchst beeindruckende Abenteuer stammt aus deutscher Feder und wartet mit einem groovigen Soundtrack samt Tracks von Austin Wintory („Journey“) und Parov Stelar auf. Mit der kleinen Hauptfigur Beatbuddy schlägt man sich durch bunte Fantasy-Welten, um die Musik in seiner Welt Symphonia zu retten. Unterwegs lauern allerhand tückische Gefahren, schwere Puzzles – aber auch jede Menge Spaß und beeindruckende Umgebungen. Auch wenn der Titel mittlerweile schon etwas länger im App Store vertreten ist, ist das großartige Action-Abenteuer immer noch eines meiner Favoriten und definitiv eine Empfehlung wert.

Bridge Constructor

Bridge Constructor (App Store-Link, 2,29 Euro)
Hobby-Bauingenieure werden mit dem Kult-Game Bridge Constructor ihre Erfüllung finden. Ebenfalls von Headup Games im App Store veröffentlicht, erwarten den Spieler zahlreiche knifflige Level, in denen es heißt, eine stabile Brückenkonstruktion mit limitiertem Baumaterial zu erschaffen. Diese muss stabil genug sein, um Fahrzeuge gefahrlos passieren zu lassen. In mehr als 40 verschiedenen Leveln sowie weiteren Add-Ons mit verrückten Welten und Eisenbahn-Brücken kann man sein ganzes Können als versierter Brückenbauer beweisen.

Die Gamescom-Messe öffnet für Privatbesucher ab morgen, dem 23. August 2017, ihre Pforten. Tickets für den morgigen Mittwoch sind noch auf der Gamescom-Website zu Preisen ab 8,50 Euro zu haben, Familientickets für maximal 5 Personen für 25,50 Euro sind noch für Mittwoch und Donnerstag zu haben.

Der Artikel Gamescom: Apple präsentiert bekannte Spiele und hilfreiche Apps auf einer eigenen Sonderseite erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android Oreo: Der iOS 11-Konkurrent verspricht Updates für alle

TrebleMit Android Oreo hat Google die achte große Version seines mobilen Betriebssystems vorgestellt und ein Versprechen wiederholt, mit dem bereits frühere Versionen des iOS-Konkurrenten für sich geworben haben. Das neue Android-System soll sich nun endlich um die starke Fragmentierung der Android-Landschaft kümmern, in der System-Updates häufig nur mit starker Verzögerung und oft auch gar nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple liefert stilles Update aus: Konfigurationsdaten für Gatekeeper aktualisiert

Apple hat mit der Verteilung von aktualisierten Gatekeeper-Konfigurationsdaten begonnen – aktuell ist nun die Version 124. Das stille Update wird schrittweise an Installationen mit macOS High Sierra, macOS Sierra, OS X El Capitan und einigen älteren Betriebssystemversionen ausgerollt. Zu den Änderungen machte der Hersteller keine Angaben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt vermeintliches iPhone 8: Touch ID-Sensor doch hinten verbaut?

Es könnte das iPhone 8 in der Massenproduktion während einer Qualitätskontrolle sein, vielleicht ist es aber auch nur eine Fälschung. Denn dieses iPhone 8 scheint wieder einen Touch ID-Sensor auf der Rückseite zu haben.

Es ist Mitte August, die Massenfertigung der neuen iPhone-Modelle sollte eigentlich bereits auf Hochtouren laufen. Da passt es scheinbar gut, dass ein Video aufgetaucht ist, das das iPhone 8 während einer Qualitätskontrolle zeigen soll.
Ob es sich dabei indes tatsächlich um Apples neues Flaggschiff handelt, steht dahin, denn ein Faktum irritiert.

touch ID doch vorhanden und hinten?

Zuletzt wurde zumeist vermutet, die nächste iPhone-Generation werde auf den Fingerabdrucksensor Touch ID verzichten und stattdessen auf eine Gesichtserkennung ausweichen. Angeblich schlug der Versuch Touch ID unter das Displayglas zu verlagern fehl. Das nun aufgetauchte Video impliziert erneut Touch ID auf der Rückseite, eigentlich war die Gerüchteküche über diese Annahme schon hinaus.
Aktueller Stand der Spekulationen ist: Apple wird alle neuen Modelle im September vorstellen und unmittelbar mit der Vermarktung beginnen. Das iPhone 8 könnte indes zunächst schwer zu kriegen sein.

The post Video zeigt vermeintliches iPhone 8: Touch ID-Sensor doch hinten verbaut? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: iOS 11 Developer Beta 7 veröffentlicht

Kurz notiert: iOS 11 Developer Beta 7 veröffentlicht
[​IMG]

Eine Woche nach der letzten Beta hat Apple am Abend die nächste Developer-Beta von iOS 11 herausgebracht. Mit den kurzen Release-Zyklen nähert sich der Zeitpunkt der finalen Version mit großen Schritten. Apple hatte auf der WWDC im Juni grob den...

Kurz notiert: iOS 11 Developer Beta 7 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schweizer App wandelt AirPods in Hörgeräte

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle 2017er iPhone (8) nur in 3 Farben, Release im September?

Die neuen 2017er iPhone von Apple sollen das iPhone 8, iPhone 7s und iPhone 7s Plus sein, diese werden jedoch nur in drei Farben – Schwarz, Silber, Gold – verfügbar sein, so lautet es von dem treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Bereits zuvor hatte Kuo berichtet, dass das iPhone 8 nur in einer limitierten Anzahl von Farben verfügbar sein soll, benannte dabei aber nicht die anderen beiden Geräte. Jetzt ist ein Bild auf der chinesischen Microblogging Webseite Weibo

Der Beitrag Alle 2017er iPhone (8) nur in 3 Farben, Release im September? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Experte gibt tiefe Einblicke in Siri und KI

Dieses Video solltet Ihr bei Interesse an künstlicher Intelligenz auf jeden Fall ansehen.

Es zeigt einen TED Talk von Tom Gruber, ein KI-Experte und Siri-Mitentwickler von Apple. Der Vortrag wurde im April in Vancouver gehalten.

Gruber erläutert darin ein wenig, wie er sich persönlich die Zukunft intelligenter – oder, wie er es nennt, „humanistischer“ – maschineller Intelligenz vorstellt.

Dafür betont er zu Beginn, dass Siri vorrangig entwickelt wurde, um intuitivere Kommunikation zwischen Smartphone und User zu liefern – und in einem zweiten Schritt erst mit anderen Usern. Vor allem für Menschen mit Behinderung bedeute dies eine deutliche Verbesserung ihrer Nutzererfahrung.

KI auch relevant in der Krebs- und Gedächtnisforschung 

Sein blinder und anderweitig körperlich behinderter Freund Daniel kann deshalb etwa mit Siri ohne Hilfe durch seine Pfleger mit anderen Menschen interagieren.

Auch für die Krebsforschung oder die Verbesserung menschlicher Gedächtniskraft sei KI essentiell, so Gruber weiter. Den ganzen Vortrag auf Englisch könnt Ihr Euch unten ansehen.

TED TED
(460)
Gratis (universal, 117 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Shelf: Erste iPad-Zwischenablage für iOS 11 kündigt sich an

Shelf 1000Mit The Shelf kündigt sich die erste iPad-Anwendung an, die sich ausschließlich unter iOS 11 nutzen lassen wird. Der jetzt vorgestellte Download soll die neuen Drag-and-Drop-Kapazitäten des iPads ausreizen und eine Zwischenablage anbieten auf der sich kopierte Inhalte vorübergehend auslagern lassen. Nach Angaben des Entwicklers Daniel Breslan wird die App, die sich auch auf dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 22.8.17

Bildung

Romulus Euro (3,49 €, App Store) →

Chemical Valence (Kostenlos, App Store) →

Schulte Table: verbessern Schnelllesen und Aufmerk (1,09 €, App Store) →

Dienstprogramme

Morse Code Generator (3,49 €, App Store) →

Pet BMI (3,49 €, App Store) →

Easy Notes Locker Pro - Password Protected Notepad (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Checkbook HD - Personal Finance (Kostenlos, App Store) →

Mume VPN (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

ChipPhoto (Kostenlos+, App Store) →

Pure BW (Kostenlos+, App Store) →

shutterGo - popular locations on 500px (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2017 08 22 um 12 20 09

Gesundheit & Fitness

5 day diet (Kostenlos, App Store) →

Cleo's Day (Kostenlos, App Store) →

Musik

air radio tune (Kostenlos, App Store) →

Nachrichten

Oncken-Kiosk (Kostenlos+, App Store) →

Navigation

Iowa Trails (1,09 €, App Store) →

Washington Monument (Kostenlos, App Store) →

Produktivität 

Time Calc - Duration Date and Time Calculator (2,29 €, App Store) →

Schreiber Pro - Markierungen für Schreiber Autoren (3,49 €, App Store) →

Reisen

Kauai Travel Guide - Hawaii (5,49 €, App Store) →

Georgia Campgrounds and RV Parks (3,49 €, App Store) →

Iquitos Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Haiti Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Pembrokeshire Coast National Park Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Milan Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Tourism Maldives (Kostenlos, App Store) →

Marrakech Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Miami Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Illinois Trails (Kostenlos, App Store) →

Indiana Trails (1,09 €, App Store) →

Western Wall (Kostenlos, App Store) →

Spiele

AllStarSlams Outdoors (Kostenlos, App Store) →

Train Conductor (Kostenlos+, App Store) →

Journey of 1000 Stars (Kostenlos, App Store) →

Block vs Block (Kostenlos+, App Store) →

Brigands and Barbarians HD (Kostenlos+, App Store) →

Translate 2 for Safari - Translate & Speak Web (Kostenlos+, App Store) →

Brutal Labyrinth Gold (1,09 €, App Store) →

The Adventures of Scraps (Kostenlos, App Store) →

Light Tap Memory (Kostenlos, App Store) →

Innecto (Kostenlos, App Store) →

Super Car Parking Adventure Pro (Kostenlos, App Store) →

Speed Boat Ocean Ride Simulation (Kostenlos, App Store) →

Hungrig Wild Hai Profi Simulation (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

PetMojis' by The Dog Agency (Kostenlos+, App Store) →

Paint Hack (Kostenlos, App Store) →

Retro 80's Arcade Games (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Kamera für Gesichtserkennung und Video von Qualitätskontrolle aufgetaucht

Je näher wir der Apple Keynote kommen, desto mehr Leaks über das iPhone 8 tauchen auf. Ein neues Bild zeigt heute die Kamera, mit der das Smartphone künftig in Sekundenbruchteilen entsperrt werden kann. Darüberhinaus taucht ein fragwürdiges Video von der Qualitätskontrolle auf. Zu sehen: Touch ID auf der Rückseite vom iPhone.

Das iPhone 8 rückt langsam näher, Gerüchte sind mittlerweile unausweichlich. Erst gestern Abend haben wir darüber berichtet, dass eines der Features eine Revolution sein soll: Face ID. Heute taucht nun die Komponente im Web auf. Ein neues Bild zeigt unter anderem die Kamera, die für die Gesichtserkennung zuständig sein soll. Ein Sicherheitsanalyst hat Face ID auch deswegen als revolutionär bezeichnet, da die Funktion mit der Kamera, einem Infrarot-Sender und -Empfänger aus insgesamt drei Modulen besteht. Diese sind jetzt erstmals im chinesischen social Media zu sehen.

iPhone 8 Face ID Komponente | /Leaks

iPhone 8 Face ID Komponente | /Leaks

Neben der Komponente gibt es ein neues Video auf Weibo zu entdecken. Das Video zeigt angeblich ein iPhone 8 in der Qualitätskontrolle. Am Ende ist zu sehen, wie der Mitarbeiter die Funktionalität von Touch ID überprüft. Allerdings ist der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Geräts verbaut – und nicht mehr vorne. Immer wieder wurde darüber spekuliert, was mit Touch ID passiert. Aufgrund des edge-to-edge Displays wurde oft vermutet, dass Touch ID auf die Rückseite wandert. Aufgrund von Face ID wurde auch gemutmaßt, Touch ID falle einfach komplett weg. Unklar ist, ob Apple Touch ID hinter Glas verbauen könnte. Noch immer ist nicht klar, was letztlich mit Touch ID passieren wird. Denn es ist fraglich, ob das Video überhaupt echt ist. Klar ist nur: Das Smartphone besitzt ein Apple Logo auf der Rückseite. Mehr ist allerdings in dem kurzen Clip nicht zu sehen. Was meint ihr, ist das Video echt oder nur ein Fake? Wir sind gespannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store präsentiert „die größten Spielehelden“ [Gamescom 2017]

Dieser Tage blicken Spielefans nach Köln. Am heutigen Tag startet die Gamescom 2017 für Fachbesucher. Am morgen Mittwoch wird die Messe auch für „normale“ Besucher geöffnet. Jahr für Jahr werden auf der Messe Neuheiten präsentiert, sowohl auf der Hardware- als auch auf der Software-Seite. Dies nimmt der Apple App Store zum Anlass die „die größten Spielehelden“ zu demonstrieren.

Die größten Spielehelden im App Store

„The Heart of Gaming“ – das ist die gGmescom. Die europäische Leitmesse für digitale Spielekultur wird am heutigen Tag von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Köln eröffnet. Passend dazu hat der App Store eine kurarierte Sammlung weltbekannter, sowie herausragender deutscher Spiele-Apps der innovativsten Entwickler – ein absolutes Muss für jeden iOS-Gamer. Hier geht es direkt in die Rubrik im App Store.

Weltbekannte Spiele

Super Mario Run (Kostenlos+, App Store) →

Clash Royale (Kostenlos+, App Store) →

Rayman Adventures (Kostenlos+, App Store) →

Titanfall: Assault (Kostenlos+, App Store) →

The Elder Scrolls: Legends Heroes of Skyrim (Kostenlos+, App Store) →

Pokémon GO (Kostenlos+, App Store) →

Herausragende deutsche Spiele

Galaxy on Fire 3 - Manticore (Kostenlos+, App Store) →

Crowntakers - Das Ultimative Strategie RPG (2,29 €+, App Store) →

Forge of Empires (Kostenlos+, App Store) →

MyFreeZoo Mobile (Kostenlos+, App Store) →

Bridge Constructor (2,29 €+, App Store) →

The Inner World (3,49 €, App Store) →

Reichlich Stoff zum Zocken. Sollte euch das nicht ausreichen, so werft einen Blick auf die Gesamt-Kategorie „Die größten Spielehelden“ im App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Niantic platziert Code für die 3. Generation im Spiel

Pokemon Gen 3 LeakNiantic rollt derzeit ein Update für Pokémon GO aus und Dataminer haben sofort angefangen die neue Software zu untersuchen. Anscheinend wird der Grundstein für die dritte Generation gelegt.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema Messenger mit Bilderserie, verbesserter Galerie und Ungelesen-Schalter

Der Schweizer Messenger Threema ist in Version 2.10.2 erschienen und bietet trotz des kleinen Versionssprungs zahlreiche neue Funktionen (zur App: ). Hierzu gehören unter anderem verbesserte Medienfunktionen wie eine überarbeitete Galerie. Außerdem können Nutzer nun bis zu 10 Bilder auf einmal senden, wobei die Bilder aber nach wie vor als jeweils einzelne endverschlüsselte Nachricht ankommen. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 13 ist da: Höhere Leistung, Bild-in-Bild-Funktion, Touch-Bar-Unterstützung

Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop ist heute in der Version 13 erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis: Mit MacX Video Converter konvertieren und bearbeiten Sie jedes Video

Es muss nicht immer iTunes sein! Wenn Sie Ihre Videos auf Ihrem iPhone oder iPad optimiert wiedergeben wollen, stehen sinnvolle Alternativen zur Auswahl. Eine davon ist der MacX Video Converter. Mit dieser Software können Sie Videos herunterladen, bearbeiten, aufnehmen oder umwandeln. Via Mac Life bekommen Sie die Vollversion der Software kostenlos.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone Neuheiten in 2017

Die Welt der Smartphones dreht sich immer schneller. In den vergangenen Jahren erscheinen gefühlt monatlich neue Smartphone-Neuheiten, die mit immer besser werdenden Prozessoren, Kameras und Displays um die Gunst der Kunden buhlen. Welche Smartphone-Neuheiten den Markt demnächst erobern sollen, erfährst du in diesem Artikel. Ein Artikel jenseits des iPhones. Samsung Galaxy S8 und S8Plus Nachdem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. August (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 13:02h

    „Final Fantasy XV Pocket Edition“ angekündigt

    Aller Voraussicht nach wird in diesem Herbst mit Final Fantasy XV Pocket Edition ein neues „Final Fantasy“-Spiel für iOS erscheinen. Das Spiel wurde offiziell auf Twitch angekündigt und wird wohl 10 Episoden umfassen. Wir halten euch auf dem Laufenden…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 10:39h

    „Colossatron“ für lau laden

    Halfbrick bietet sein verrücktes Arcade-Game Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt (AppStore) aktuell kostenlos (statt zuletzt 1,09€) im AppStore an.
    -gki12752-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • -a-
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 10:31h

    Apple veröffentlicht iOS 11 Beta 7

    Apple hat am gestrige abend die öffentliche Beta 7 von iOS 11 veröffentlicht. Geändert wurden viele kleine Details, unter anderem eine Wischgeste, mit der die Multitasking-Ansicht ohne Home-Button (wird vermutlich im neuen iPhone 8 fehlen) aufgerufen werden kann.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. August (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Die 20 interessanten Neuerungen im Video

Gestern Abend hat Apple die Beta 7 von iOS11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS High Sierra veröffentlicht.

Im Wochentakt gibt Apple derzeit die iOS-11-Betas aus. Die Zahl der Änderungen und Neuerungen ist inzwischen überschaubarer. Große neue Features gibt es nicht, aber viele kleine Verbesserungen.

EverythingApplePro widmet sich im unten angehängten Video den 20 interessantesten Neuerungen von iOS 11 Beta 7. So präsentiert sich nun die Uhrzeit auf dem Lockscreen etwas kleiner. Zudem hat Apple an vielen weiteren Buttons geschraubt.

Aber seht selbst – knapp fünf Minuten, für die Ihr Euch auf jeden Fall Zeit nehmen solltet:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MapMyRide – GPS-Tracker: Radfahren mit Routen

Erfasse und sieh deine Radtouren auf der Karte mit MapMyRide. Du erhältst zu jedem zurückgelegten Kilometer Feedback und Trainingsdaten, die dir helfen, deine Leistung zu steigern. Entdecke neue Routen, speichere oder teile deine Favoriten und lass dich von einer 40 Millionen starken sportbegeisterten Community inspirieren, um neue Ziele zu erreichen. Egal, ob du deinen ersten Kilometer erfassen möchtest oder schon ein routinierter Radler bist – du findest alle Features, die du brauchst, um deine Motivation hochzuhalten.

ERFASSE UND SIEH DEIN TRAINING AUF DER KARTE
– Erhalte Audio-Feedback zu jeder mit GPS aufgezeichneten Tour und sieh deine gefahrene Route auf der Karte.
– Wähle aus über 600 Sportarten aus, um deine Aktivitäten vollständig zu erfassen.
– Nutze das Routen-Feature und finde Radrouten in deiner Nähe, speichere deine Favoriten, füge neue hinzu und teile sie mit anderen.

ANALYSIERE JEDEN KILOMETER DEINE LEISTUNG
– Erhalte mit detaillierten Trainingsdaten (Tempo, Distanz, Dauer, verbrannte Kalorien, Höhe u. v. m.) den vollen Überblick über jedes einzelne Training. 
– Überprüfe deine bisherigen Leistungen und behalte so deinen Fortschritt im Auge.
– Setze dir persönliche Ziele und passe sie deiner Leistungssteigerung an.

VERBINDE DEINE AUSRÜSTUNG UND APPS
– Erhalte Daten direkt von deinen Schuhen: Die Schuhe „SpeedForm® Gemini 2 Record-Equipped“ zeichnen deine Aktivität automatisch auf und synchronisieren deine Daten mit MapMyRide.
– Synchronisiere deine Daten mit beliebten Apps und Fitnessgeräten wie Garmin, Fitbit, Jawbone u. v. m.
– Verbinde die App MyFitnessPal, erhalte einen umfassenden Überblick über Kalorienzufuhr und -verbrauch und übernimm die Kontrolle über deine Ernährung.

WERDE MITGLIED EINER ÜBER 40 MILLIONEN STARKEN SPORTLERCOMMUNITY 
– Bleib auf dem Laufenden, wie deine Freunde trainieren, und motiviert euch gegenseitig.
– Teile deine Trainings und Leistungen auf Facebook und Twitter.
– Mach bei Herausforderungen mit, fordere andere heraus, erklimm die Bestenliste und gewinn tolle Preise.

MapMyRide – GPS-Tracker: Radfahren mit Routen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 22. August (4 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 12:54 Uhr – Livestream: Angela Merkel eröffnet Gamescom +++ Um 13 Uhr wird Angela Merkel die Gamescom 2017 eröffnen. Einen Live-Stream samt Rundgang ist auf YouTube verfügbar.
+++ 6:53 Uhr – iOS 11 Beta: Zwei interessante Videos aufgetaucht +++ Ebenfalls entdeckt wurden zwei von Apple in der Beta-Version von iOS 11 versteckte Videos, die Animationen zeigen, mit denen unter anderem auf den App-Switcher zugegriffen werden kann, ohne den Home-Button zu drücken. Kommt das nächste iPhone also tatsächlich ohne Home-Button?
+++ 6:50 Uhr – tvOS 11 Beta: Hinweise auf 4K-Modell +++ In der gestern Abend veröffentlichten Beta-Version von tvOS 11 hat ein aufmerksamer Entwickler Hinweise auf ein bisher noch nicht veröffentlichtes Apple TV mit 4K Auflösung gefunden. Mehr Infos dazu gibt es bei Cult of Mac.
+++ 6:48 Uhr – Apple AirPods: Verfügbarkeit weiter verbessert +++ Die Apple AirPods sind jetzt noch besser lieferbar. Nachdem man vor einigen Monaten noch sechs Wochen warten musste, listet der Apple Store die praktischen Kopfhörer jetzt mit 2-3 Wochen Lieferzeit.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 22. August (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB IDE SATA Anschluss-Kabel

Gadget-Tipp: USB IDE SATA Anschluss-Kabel ab 2.15 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mal schnell eine Festplatte anschließen, ohne sie erst in einen Rechner oder Gehäuse einzubauen?

Voilà!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

AirPods bei Apple jetzt mit nur noch 2 bis 3 Wochen Wartezeit

Apple AirpodsMit Blick auf die Lieferzeit der AirPods steuert Apple langsam in Richtung der Zielgeraden. Der Apple Store zeigt erneut eine verbesserte Verfügbarkeit und es deutet alles in die Richtung, dass die Hörer bis zum ersten Jahrestag ihrer Vorstellung dann erstmals zur sofortigen Auslieferung bereit sind. Nachdem Apple die drahtlosen Ohrhörer vor fast einem Jahr vorgestellt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Kamera: So legen Sie den Standardmodus fest

Wenn man die Kamera-App nicht gerade über einen bestimmten „3D Touch"-Befehl öffnet, wird standardmäßig der Fotomodus aktiviert. Seit iOS 10.2 ist jedoch eine neue Funktion verfügbar, die es erlaubt den Standardmodus der iPhone-Kamera zu ändern. Konkret heißt das, dass man die Kamera-App dann auch direkt im Zeitraffer-, Slo-Mo-, Video-, Porträt-, Quadrat- oder Panorama-Modus starten kann oder eben im Fotomodus. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 13 ist da: Touch Bar Unterstützung und weitere Neuerungen

Parallels Desktop 13 ist da. Jahr für Jahr und immer zum Herbst erscheine eine neue Parallels Desktop Version, die zahlreiche Neuerungen mit sich bringt. macOS High Sierra steht mehr oder weniger vor der Tür – mit der Freigabe rechnen wir im kommenden Monat – und mit Parallels Desktop 13 bereits sich die Virtualisierungs-Software auf die Neuerungen vor. Unter anderem bietet Parallels Desktop 13 die Unterstützung der Touch Bar der aktuellen MacBook Pro. Hier findet ihr alle Neuerungen.

Parallels Desktop 13 bringt zahlreiche Neuerungen

Mittlerweile liegen viele Apps sowohl für den Mac als auch den PC vor. Es gibt allerdings auch noch verschiedene Anwendungen, die ausschließlich unter Windows laufen. Mit Parallels Desktop habt ihr die Möglichkeit, Windows in einer virtuellen Umgebung auf dem Mac laufen zu lassen Ab sofort liegt Version 13 dieser Virtualisierungs-Software vor.

Parallels Desktop 13 vereint zwei Welten: MacBook Pro-Nutzer können jetzt mit Leichtigkeit Windows-Anwendungen der Mac Touch Bar hinzufügen und die Touch Bar in Windows-Anwendungen verwenden. Damit ist Parallels Desktop 13 die erste Lösung, die die demnächst erscheinende Windows 10 People Bar auf den Mac bringt, noch dazu mit Mac Dock- und Spotlight-Integration. Die neue Version bietet außerdem eine verbesserte Leistung zur Erledigung bestimmter Aufgaben.

Mit Parallels Desktop 13 können Microsoft Outlook, Word, Excel und PowerPoint sowie Browser wie Internet Explorer, Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox und Opera in die Mac Touch Bar integriert werden. Sollte ein Nutzer darüber hinaus das Windows-Startmenü oder den Windows-Desktop verwenden, bietet Parallels Desktop 13 die an der Taskleiste angehefteten Elemente zusammen mit Cortana, aktive Anwendungen und Einstellungen in der Touch Bar an. Tausende von anderen Windows-Anwendungen, die in Parallels Desktop laufen, können schnell mit gängigen Touch Bar-Aktionen angepasst werden, sollte ein Nutzer mehr als die standardmäßigen Funktionstasten gebrauchen.

Parallels Desktop verbessert nicht nur bereits bestehende Mac-Funktionen, auch Windows-Tools werden berücksichtigt. Parallels Desktop 13 integriert die People Bar (aus der Windows 10 Insider Preview-Version 16232), eine in naher Zukunft erscheinende Windows 10-Funktion, mit der Kontakte an die Taskleiste geheftet werden können. Windows limitiert die People Bar auf drei Kontakte. Im Mac Dock jedoch besteht diese Begrenzung für bevorzugte Kontakte nicht und Fotos werden zur besseren Übersichtlichkeit größer angezeigt.

Mehr als 30 One-Touch-Tools für Windows und Mac:

Beispiele der neuen Dienstprogramme:

  • Laufwerk bereinigen – einfach Speicherplatz freigeben.
  • Präsentationsmodus – ungewünschte Benachrichtigungen, die Anzeige privater Dateien auf dem Schreibtisch und Verzögerungen durch die Aktivierung des Bildschirmschoners während einer Präsentation mit nur einem Klick verhindern (nur Mac).
  • Videos herunterladen – Videos von YouTube, Facebook und anderen Websites mit einem einzigen Klick herunterladen, sodass sie jederzeit wieder angesehen werden können.
  • Duplikate suchen – alle Laufwerke oder Ordner durchsuchen, um schnell identische Dateien zu finden (selbst wenn der Name nicht übereinstimmt) und Speicherplatz freigeben.
  • Bildschirm aufnehmen – mit einem Klick ein Video des gesamten Bildschirms, eines Fensters oder eines ausgewählten Bereichs aufnehmen, das außerdem über das Mikrofon des Computers aufgenommenes Audio beinhalten kann.

Zu den maßgeblichen Leistungsverbesserungen gehören*:

  • Bis zu 100%ige Leistungsverbesserung für externe Thunderbolt SSD-Laufwerke (fast native Leistung)
  • Bis zu 50% schnelleres Erstellen von Snapshots für VMs mit großem Arbeitsspeicher
  • Bis zu 47% schnelleres Arbeiten in Windows-Dateien unter Windows auf rotierenden Festplatten
  • Bis zu 47% schnelleres Arbeiten in Windows-Dateien auf Mac
  • Bis zu 40% schnellere Leistung von USB-Geräten in den meisten Szenarien
  • OpenGL3-Support für DIALux evo, eine Software für professionelle Lichtplanung, und das beliebte Strategiespiel Northgard

Zusätzlich zu den allgemeinen Verbesserungen in Parallels Desktop 13 für Mac hat Parallels bei Parallels Desktop für die Mac Pro Edition und Business Edition unter anderem folgende Upgrades durchgeführt:

Parallels Desktop 13 für Mac Pro Edition:

  • Zuweisung von bis zu 32 Kerne (vCPU) und 128 GB vRAM pro VM, sodass neue Benutzer von iMac Pro besonders leistungsfähige virtuelle Maschinen erstellen können
  • Änderung der „Auflösung festlegen“- Funktion im Menü, um die Auflösung für Podcasts, Video-Tutorials oder für das Testen von Internetbrowsern zu verbessern – enthält die üblichen Seitenverhältnisse 4:3, 16:9 und 16:10 mit Auflösungen von 1024×768 bis 3360×2300
  • Schnelle IP-Adressensuche für die virtuelle Maschine, um IP-Adressen zu überprüfen und sie mit einem Klick aus der Benutzeroberfläche in die Zwischenablage zu kopieren
  • Erweiterung der vorkonfigurierten virtuellen Maschinen im Installationsassistenten, die mit einem Klick installiert werden können: Windows 10-Entwicklungsumgebung, Linux (Mint, CentOS, Debian GNU, Ubuntu und Fedora), Android und macOS
  • Analyse und Optimierung der Anwendungsleistung in Parallels Desktop mit verbesserter Unterstützung für Intel VTune Amplifier, Linux „perf“ und Mozilla „rr“.
  • Moderne IE-Testumgebungen im Installationsassistenten mit einer vorkonfigurierten 90-Tage-Test-VM von Microsoft, darunter: Microsoft Edge unter Windows 10 (stabile Version), Microsoft Edge unter Windows 10 (Preview), IE 11 unter Windows 8.1, IE 11 unter Windows 7, IE 10 unter Windows 7, IE 9 unter Windows 7 und IE 8 unter Windows 7

Parallels Desktop 13 für Mac Business Edition:

  • „Einzelne Anwendung“-Modus um den Benutzern dabei zu helfen, sich auf ihre Aufgabe zu konzentrieren, anstatt von unbekannten Windows- und Virtualisierungselementen abgelenkt zu werden
  • Möglichkeit, dem Dock des Benutzers bei der initialen Bereitstellung ausgewählte Windows-Anwendungen hinzuzufügen

Verfügbarkeit und Preise

Parallels Desktop 13 für Mac, Parallels Desktop für Mac Pro Edition und Parallels Desktop für Mac Business Edition sind heute sowohl für Abonnenten als auch für Nutzer verfügbar, die von Parallels Desktop 11 oder 12 upgraden. Neue Kunden können Parallels Desktop 13 für Mac online hier parallels.com/de/ oder weltweit im Einzelhandel und in Online-Shops erwerben. Kostenfreie, voll funktionsfähige 14-Tage-Testversionen von Parallels Desktop stehen ebenfalls zum Download zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuell reduzierte iTunes-Filme in der Übersicht

Trotz des Aufschwungs von Videostreaming-Diensten wie Netflix und Co. haben viele Filmfreunde immer noch den Bedarf, ihre Lieblingsstreifen zu besitzen und dauerhaften Zugriff darauf zu haben. Seit geraumer Zeit bietet Apple mit iTunes einen Marktplatz für große Filme und TV-Serien. Ein Überblick über das große Angebot ist allerdings schwer, vor allem wenn man auf der Suche nach Schnäppchen und...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp lädt keine Videos: Aktuelle Version mit Video-Fehler

WahtsApp hat aktuell ein Problem: Empfangene Videos können nicht abgerufen werden.

WhatsApp Banner

Andre hat uns per Mail gefragt, warum WhatsApp (App Store-Link) bei ihm keine Videos mehr lädt. Zuerst dachte ich, das wäre ein vereinzeltes Problem, aber so wie es scheint, gibt es einen Fehler in der neuen WhatsApp-Version. Wirft man einen Blick in die Bewertungen im App Store, wird schnell klar: Es handelt sich nicht nur um Einzelfälle, sondern um einen weiterverbreiteten Bug.

Reproduzieren konnten wir den Fehler selbst nicht, auf unseren Geräten (iPhone 7) konnten Videos problemlos gesendet und abgerufen werden. Wie und wann genau der Fehler auftritt ist unklar. Allerdings liegt es nicht an euren Geräten oder Einstellungen, das Problem tritt sowohl im WLAN als auch Mobilfunknetz auf.

Andre schreibt:

Ich hab folgendes Problem, ich kann seit dem WhatsApp Update von gestern oder vorgestern keine empfangenen Videos mehr laden. Fotos laden funktioniert und Videos verschicken auch.

iPhone mehrfach neu gestartet und Reset durchgeführt. Sowohl im WLAN als auch im freien Netz; ich sehe immer nur diesen drehenden Kreis.

Was genau den Fehler verursacht ist unklar, allerdings gibt es Abhilfe. Wer WhatsApp löscht und neu installiert, kann wieder Videos empfangen. Beachtet dabei bitte, dass ihr vorher unbedingt ein Backup anlegt, damit nach der erneuten Installation alle Daten, Chats und Kontakte wiederhergestellt werden können.

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel WhatsApp lädt keine Videos: Aktuelle Version mit Video-Fehler erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Bingo: Es geht in die Endphase – die Änderungen von iOS 11 Beta 7 im Überblick

Die Beta-Phasen von iOS 11 und macOS High Sierra scheinen sich langsam dem Ende zu nähern. Apple befindet sich mittlerweile in seinem Wochenzyklus, es gibt immer weniger Features zu entdecken. Während iOS 11 Beta 7 nur eine Handvoll neue Funktionen bekommt, gibt sich macOS High Sierra wieder einmal mit Bugfixes zufrieden.

Apple hat gestern Abend erneut Betas veröffentlicht und hält damit zum zweiten Mal am Wochenrythmus fest – ein Indiz dafür, dass es nicht mehr weit bis zur Golden Master ist. Der Entwickler baut in der siebten Beta von iOS 11 auch nur noch wenige neue Funktionen ein und konzentriert sich lieber mit der Fehlerbehebung. Vieles spricht dafür, dass iOS 11 gemeinsam mit dem iPhone 8 Anfang September freigegeben wird. Lieber lehnen wir uns nicht zu weit aus dem Fenster, schließlich wollen wir keine Installationsprobleme provozieren wie sie Android Oreo gestern beim Release hatte. Zurück zum Beta-Bingo: Den ersten Eindrücken zufolge läuft iOS 11 Beta 7 äußerst stabil, auch mit der Akkulaufzeit sind wir soweit zufrieden. Viel fehlt sicherlich nicht mehr, dennoch steht an manchen Stellen der Feinschliff aus. Kleinere Abstürze haben wir bei der sechsten Beta erst einige Tage nach Release entdeckt, bleibt zu hoffen, dass diese bei der siebten Beta ausbleiben. Folgende Änderungen hat Apple vorgenommen:

  • Die Uhr im Sperrbildschirm wurde verkleinert.
  • Das Now-Playing Widget zeigt das Apple Music-Logo wenn aktuell nichts wiedergegeben wird. Allerdings nur, wenn dieses zuvor via Force Touch geöffnet wurde.
  • Ein gelber Warnbalken warnt vor einer zu hohen Lautstärke, wenn Kopfhörer angeschlossen sind.
  • Bluetooth bleibt eingeschaltet, wenn der Flugmodus aktiviert wird – Bug oder Feature?
  • Beim Öffnen der AirPods Box wurde eine neue Animation hinzugefügt. Die Kopfhörer und die Box werden nicht mehr statisch dargestellt, sondern drehen sich nun.
  • iOS 11 Beta 7 gibt einen kleinen Einblick auf versteckte Gesten – Features für das iPhone 8 oder Prototypen?
iOS 11 Beta 7 Musik Widget

iOS 11 Beta 7 Musik Widget

macOS High Sierra kämpft mit Bugfixes

An unserem Mac konnten wir nach dem Update auf macOS High Sierra Beta 7 keine Änderungen feststellen. Apple schraubt vermutlich wieder einmal überwiegend unter der Haube und bringt neue Fehlerbehebungen auf den Macintosh. Wann der Release des Betriebssystems aussteht, dürfte auf der kommenden Keynote angekündigt werden. Welche Features habt ihr noch entdeckt, lasst es uns im Forum wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NINETEC Ladeset mit 5-Port USB-Ladegerät, Powerbank, KFZ Ladegerät und 2in1-Kabel für nur 19,99€

Bei den eBay WOW!-Angeboten gibt es heute unter anderem das „NINETEC Ladeset“, welches für euch interessant sein könnte.

Das Set beinhaltet ein 27W, 5,4A 5-Port USB Ladegerät mit SmartIQ Technologie, eine extra dünne Powerbank mit einer Kapazität von 5.600mAh und ein Dual-Port 3,1A KFZ USB-Ladegerät inklusive sehr praktischem 2in1-Ladekabel (Micro USB und Lightning in einem). Durchaus interessante Produkte und wenn ihr mehrere davon gebrauchen könnt, macht ihr für 19,99€ (UVP: 29,99€) nicht viel falsch. Der Ersatzakku und das Ladegerät inklusive Kabel sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich, hierfür einfach die Auswahl auf eBay durchgehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hoher Rabatt auf FTP-Client Yummy FTP Pro im Mac-App-Store

Der Dateitransfermanager Yummy FTP Pro ist kurzzeitig mit einem hohen Rabatt im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich - für 1,09 statt 33,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Innogy Smarthome kündigt Geofencing-Option an

Geofencing Innogy SmarthomeDie Haussteuerung Innogy Smarthome bietet demnächst auch die Möglichkeit, automatisierte Aktionen auf Basis von An- oder Abwesenheit der Bewohner auszuführen. Die neue Geofencing-Option wird mit eingeschränktem Funktionsumfang kostenlos für Innogy-Nutzer erhältlich sein, für das Komplettpaket ist ein Jahrespreis von 14,95 Euro vorgesehen. Die „einfache“ und kostenlose Variante ermittelt die An- bzw. Abwesenheit mithilfe im Haus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta: Wichtige Funktionen sollten geändert werden

Im Juni stellte Apple iOS 11 vor. Doch eigentlich waren mehr Änderungen geplant, als zunächst angenommen. Tief in der iOS 11 Beta befinden sich Elemente, die darauf hinweisen, dass Apple die Gesten für den App-Umschalter und auch für das Kontrollzentrum anpassen wollte. Dies fand der Entwickler Guilherme Rambo nun heraus und teilte das gefundene Material via Twitter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Video zeigt angebliches iPhone 8 in Produktion

Gefühlt reißen die angeblichen Leaks zum iPhone 8 nicht mehr ab.

Während wir zielstrebig auf das Event zum iPhone 8 (und iPhone 7s und iPhone 7s Plus) im September zusteuern, erreicht uns aus Asien wieder ein neues Video. Es soll die Fertigung des iPhone 8 zeigen.

Entdeckt wurde es von Slashleaks. Die Echtheit ist nicht gesichert. Zumal sich bei dem gezeigten Gerät der Touch-ID-Sensor mutmaßlich auf der Rückseite zeigt. Dieses Thema war vor Wochen schon in der Gerüchteküche beerdigt worden – zugunsten von Face-ID für das nächste Vorzeigemodell 2017.

Angeblich ist das Video bei einer Qualitätskontrolle in der Produktion gedreht worden. Zumindestens ein Apple-Logo ist zu sehen, auch hier bleibt unklar, ob es sich nicht schlichtweg um einen Fake-Aufkleber handelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ring stellt Video Doorbell 2, Floodlight Cam und Spotlight Cam vor

Der Anbieter Ring wird auf der diesjährigen IFA neue Produkte zeigen. Jetzt gibt es die ersten Infos.

ring video doorbell 2

Die Ring Video Doorbell haben wir euch schon im Kurz-Check vorgestellt, jetzt kündigt der Hersteller für smarte WLAN-Outdoor-Sicherheitssysteme drei neue Produkte an, die erstmals auf der IFA gezeigt werden.

Mit der Ring Video Doorbell 2 stellt Ring die nächste Generation der beliebten WLAN-Türklingel vor. Per Push-Nachricht auf Smartphone oder Tablet informiert die Klingel über Bewegungen an der eigenen Haustür und überträgt zugleich das Livebild des Eingangsbereichs. Die neue Generation unterstützt eine Auflösung von 1080p und kommt mit einer austauschbaren Blende daher. Des Weiteren haben die Macher die Nachtsichtfunktion verbessert, außerdem ist der Akku jetzt austauschbar und kann separat aufgeladen werden.

Die Ring Video Doorbell 2 ist in Kürze im Webshop www.ring.com verfügbar und kostet 219 Euro.

Floodlight Cam und Ring Spotlight Cam neu im Portfolio

Ebenfalls neu sind die Outdoor-Sicherheitskameras Floodlight und Spotlight. Die Ring Floodlight Cam mit Sirene und 3000 Kelvin Flutlicht sowie die Ring Spotlight Cam, die in drei verschiedenen Varianten (verkabelt, akkubetrieben, solarbetrieben) verfügbar ist, überwachen das eigene Grundstück und dienen der Einbruchsprävention.

Beide Kameras sind natürlich per App und dem Smartphone verbunden, so kann man das Livebild abrufen, Push-Nachrichten empfangen oder per 2-Wege-Audio kommunizieren.

Ring_Spotlight Cam

Die Ring Floodlight Cam dient vor allem der Abschreckung, denn sie verfügt über eine 100 Dezibel laute Sirene, die per App ausgelöst werden kann. Außerdem kann das Licht der Strahler pulsieren, ebenso kann man über die Lautsprecher auf Eindringlinge aufmerksam machen. Die Aufzeichnung des Videos ist ebenso verfügbar, auch erkennt die Kamera Objekte und Gesichter. Die Ring Floodlight Cam kostet 299 Euro.

Die Ring Spotlight Cam ist in drei verschiedenen Varianten zur Stromversorgung verfügbar und eignet sich besonders zur Überwachung abgelegener oder schlecht einsehbarer Bereiche. Sie lässt sich zum einen regulär verkabeln, ist aber auch als Modell mit Solarbetrieb oder mit austauschbaren Akkus erhältlich. Alle Modelle haben ein 140-Grad-Blickfeld und sind mit LED Licht-Panels ausgestattet, die auf Bewegung reagieren, sowie mit einer Sirene, einer 1080p HD-Kamera und Zweiwege-Audio. Die drei Modelle werden im November erhältlich sein und 229 Euro (kabelgebunden) sowie 259 Euro (solarbetrieben und akkubetrieben) kosten.

Der Artikel Ring stellt Video Doorbell 2, Floodlight Cam und Spotlight Cam vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Kopfhörer werden zum Hörgerät

iPhone-Kopfhörer werden zum Hörgerät

Mit Apples AirPods und einer App sollen sich eines Tages Hörhilfen ersetzen lassen – zumindest teilweise.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MapMyWalk – GPS-Tracker: Walking & Schrittzähler

Erfasse und sieh deine Walkingtouren und Spaziergänge auf der Karte mit MapMyWalk. Du erhältst zu jedem zurückgelegten Kilometer Feedback und Trainingsdaten, die dir helfen, deine Leistung zu steigern. Entdecke neue Routen, speichere oder teile deine Favoriten und lass dich von einer 40 Millionen starken sportbegeisterten Community inspirieren, um neue Ziele zu erreichen. Egal, ob du deinen ersten Kilometer erfassen möchtest oder schon ein routinierter Walker bist – du findest alle Features, die du brauchst, um deine Motivation hochzuhalten.

ERFASSE UND SIEH DEIN TRAINING AUF DER KARTE
– Erhalte Audio-Feedback zu jeder mit GPS aufgezeichneten Tour und sieh deine zurückgelegte Route auf der Karte.
– Wähle aus über 600 Sportarten aus, um deine Aktivitäten vollständig zu erfassen.
– Nutze das Routen-Feature und finde Walkingrouten in deiner Nähe, speichere deine Favoriten, füge neue hinzu und teile sie mit anderen.

ANALYSIERE JEDEN KILOMETER DEINE LEISTUNG
– Erhalte mit detaillierten Trainingsdaten (Tempo, Distanz, Dauer, verbrannte Kalorien, Höhe u. v. m.) den vollen Überblick über jedes einzelne Training.
– Überprüfe deine bisherigen Leistungen und behalte so deinen Fortschritt im Auge.
– Setze dir persönliche Ziele und passe sie deiner Leistungssteigerung an.

VERBINDE DEINE AUSRÜSTUNG UND APPS
– Erhalte Daten direkt von deinen Schuhen: Die Schuhe „SpeedForm® Gemini 2 Record-Equipped“ zeichnen deine Aktivität automatisch auf und synchronisieren deine Daten mit MapMyWalk.
– Synchronisiere deine Daten mit beliebten Apps und Fitnessgeräten wie Garmin, Fitbit, Jawbone u. v. m.
– Verbinde die App MyFitnessPal, erhalte einen umfassenden Überblick über Kalorienzufuhr und -verbrauch und übernimm die Kontrolle über deine Ernährung.

WERDE MITGLIED EINER ÜBER 40 MILLIONEN STARKEN SPORTLERCOMMUNITY
– Bleib auf dem Laufenden, wie deine Freunde trainieren, und motiviert euch gegenseitig.
– Teile deine Trainings und Leistungen auf Facebook und Twitter.
– Mach bei Herausforderungen mit, fordere andere heraus, erklimm die Bestenliste und gewinn tolle Preise.

MapMyWalk – GPS-Tracker: Walking & Schrittzähler (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Farbe ins Spiel bringen: Ultimate Ears Boom 2 reduziert + Direktabzug

Nicht nur für Kanarienvögel: Bei Media Markt bekommen Sie im Augenblick den Ultimate Ears Boom 2 in der Farbkombination Orange/Violett günstiger. Der Bluetooth-Lautsprecher ist für den Outdoor-Einsatz bestens gerüstet und in jedem Fall ein Hingucker. Sie zahlen speziell für dieses Modell im Moment nur 89,99 Euro. Legen Sie das Produkt einfach zum Preis von 129,99 Euro in den Warenkorb und Ihnen werden direkt 4 Euro abgezogen. Der nächstbeste Preis für das Produkt in der Farbe „Tropical“ liegt derzeit bei knapp 110 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute bestellt, morgen da: iPad Bodenständer ab 109,- Euro

Ihr benötigt für eine Messe oder einen Event hochwertige und stabile iPad Bodenständer? Schon früh nach dem Erscheinen des ersten iPads war arktis.de einer der Pioniere diebstahlgesicherter iPad Messeständer. Seitdem haben wir unser Sortiment an hochwertigen und vielfältig einsetzbaren iPad Spezialständern immer wieder aktuallisiert und den Bedürfnissen des Marktes angepasst. Auch wurden die Ständer im Laufe der Zeit immer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Helix: im neuen Highscore-Game von Ketchapp geht es rund

Helix (AppStore) ist die Neuerscheinung der vergangenen Woche von Publisher Ketchapp Games. Was erwartet euch in diesem neuen Highscore-Game für iOS?

Habt ihr die werbefinanzierte Universal-Appp (wie bei Ketchapp gewohnt) kostenlos auf euer iPhone oder iPad heruntergeladen, wartet eine endlose Spirale auf euch. An dessen Spitze thront ein Ball, der sich auf den Weg nach unten macht. Er rollt automatisch die Spirale herunter, kommt ohne euer Mitwirken aber nicht weit…
-gki25895-
Denn, wie sollte es auch anders sein, ist die Spirale zufallsbasiert mit allerhand Gefahren wie Abgründen, Hindernissen, Gegenverkehr und mehr gespickt. Diese gilt es möglichst allesamt zu überwinden, indem ihr per simpler One-Touch-Steuerung per Taps im richtigen Moment springt. Das Timing ist hierbei extrem wichtig, um Runde für Runde, die euch je einen Punkt für euren Score einbringen, die Spirale in Helix (AppStore) herabzurollen.

Der Beitrag Helix: im neuen Highscore-Game von Ketchapp geht es rund erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 und macOS High Sierra: Neue Builds für Mitglieder des Betatestprogramms

Am gestrigen Montag hat Apple die Betriebssysteme iOS 11 und macOS High Sierra in neuen Vorabfassungen für Entwickler veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2017: Hier sehen Sie die verbleibende Akkulaufzeit

Das MacBook Pro 2017 wird standardmäßig mit macOS 10.12.6 (oder neuer) ausgeliefert. Seit macOS 10.12.2 gab es jedoch eine große Änderung, die viele Nutzer stutzig machen dürfte. Das Batteriesymbol in der Statusleiste zeigt Ihnen die verbleibende Akkulaufzeit nicht mehr an. Auch wenn der Indikator nicht 100-prozentig korrekt war, war er dennoch hilfreich. Jetzt müssen Sie dafür einen umständlicheren Weg gehen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Altes Video: Apple hatte schon in den Achtzigern Leak-Probleme

Altes Video: Apple hatte schon in den Achtzigern Leak-Probleme

Dass detaillierte Informationen zu neuen Produkten vorab auftauchen, kennt der iPhone-Konzern schon seit mindestens 30 Jahren, wie ein gerade aufgetauchter alter TV-Bericht zum "Macintosh Portable" zeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp mit Problem: Bug bei Video nervt seit dem Update

Nach dem gestrigen Update von WhatsApp sehen sich etliche User mit einem Problem konfrontiert.

Es gibt beim Thema Video einen Bug, der erst seit der Aktualisierung der App auf Version 2.17.50 auftritt:

Immer mehr Hinweise treffen von iTopnews-Lesern ein. Der immergleiche Tenor: Videos lassen sich nicht mehr laden und somit auch nicht abspielen. Auch das Weiterleiten (bereits vorhandener) Videos macht bei vielen Nutzern Probleme.

So schreibt uns zum Beispiel iTopnews-Leser Frank (vielen Dank):

„Erst dachte ich, es wäre nur bei mir so. Doch hier auf der Arbeit haben das Problem alle meine Kollegen.“

WhatsApp hat sich bisher noch nicht zu dem Bug geäußert. Auch in Bewertungen im Store wird das Problem schon aufgegriffen. Wir hoffen auf ein schnelles Update und melden uns für diesen Fall natürlich noch mal (danke für all Eure Hinweise).

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(302889)
Gratis (iPhone, 139 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ALDI life verkauft Spiele für Mac, Windows, Linux und Konsolen

Aldi LifeDie Download-Plattform ALDI life bietet in Deutschland neben Musik und E-Books nun auch Spiele für Konsolen und Desktop-Computer zum Kauf an. Neben Titeln für Xbox, PS4 und Windows sind auch etliche Spiele von namhaften Entwicklern für Mac und Linux erhältlich. „Echte“ Downloads findet ihr bei ALDI life allerdings nur in den seltensten Fällen. Beim Kauf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Technologie: Apple mit großem Vorsprung bei 3d-Gesichtserkennung

Neue Gerüchte zur Gesichtserkennung im iPhone 8 – angeblich ist Apple bei dieser Technologie zwei Jahre vor der Konkurrenz. Auch Qualcomm soll an der Thematik arbeiten, bislang aber nur mäßig erfolgreich.

Apple liegt bei der Realisierung einer funktionierenden Gesichtserkennung am Smartphone weit in Front, so zumindest sieht es der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Ihm zur Folge sei man in Cupertino der Konkurrenz wenigsten anderthalb, wenn nicht gar zwei Jahre voraus. Hauptmitbewerber ist demnach der Chiphersteller Qualcomm, mit dem sich Apple gerade eine Patentschlacht liefert. Das Unternehmen braucht aber noch lange bis zu einer fertigen Lösung.

Android-Lager wartet ab

Wie er weiter ausführt, habe Qualcomm exzellente Produkte bei Hauptprozessoren und Baseband-Chips, hänge bei anderen Komponenten, etwa für Dual-Kameras aber hinterher. Man arbeite auch an der 3d-Gesichtserkennung, habe aber mit unausgereifter Hard- und Software zu kämpfen.

Qualcomm Snapdragon

Qualcomm Snapdragon

According to Kuo, Qualcomm is dealing with immature algorithms and an unfavorable hardware reference design for smartphones due to form factor design and thermal issues. Qualcomm may also be impacted by Apple’s choice of suppliers. Many key component suppliers have already allocated resources to Apple, so Qualcomm has to find different suppliers in order to obtain sufficient resources.

Zudem sind die großen Hersteller von Android-Smartphones aktuell eher zurückhaltend bei dieser Technologie: Man möchte dort abwarten, wie das iPhone sich schlägt, bevor man sich festlegt. Der Analyst schätzt, dass Qualcomm wohl erst 2019 mit einem fertigen Produkt auf den Markt kann. Frühester Termin wäre Xiaomi’s nächstes Flaggschiff, das 2018 erscheint. Zuletzt war gemutmaßt worden, Apple könnte die 3d-Gesichtsscanner aus Deutschland beziehen. Wie zuverlässig diese Behauptung einer deutschen Zeitung ist, steht jedoch dahin.

The post Technologie: Apple mit großem Vorsprung bei 3d-Gesichtserkennung appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TED Talk: Apples AI-Experte über die Vorteile von humanistischer künstlicher Intelligenz

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Lieferzeit verbessert sich auf 2 bis 3 Wochen

Innerhalb weniger Wochen kann Apple die Lieferzeit rund um die AirPods-Kopfhörer ein zweites Mal verbessern. Nichtsdestotrotz ist die Liefersituation noch angespannt, allerdings geht es in die richtige Richtung.

AirPods: Lieferzeit verbessert sich auf 2 bis 3 Wochen

Im September letzten Jahres hat Apple die drahtlosen AirPods vorgestellt. Kurz vor Weihnachten kamen diese in den Handel und ziemlich schnell schoss die Lieferzeit auf 6 Wochen hoch. Hier und dort und bei unabhängigen Händlern könnte man die Kopfhörer in kleinen Stückzahlen schneller erhalten, nichtsdestotrotz konnte Apple der Nachfrage der AirPods nicht gerecht werden.

Anfang dieses Monats hatte Apple CEO Tim Cook angedeutet, dass man die AirPods Produktion erhöht habe und daran arbeitet, der Nachfrage gerecht zu werden. Vor rund zwei Wochen konnte Apple die Lieferzeit der AirPods von 6 Wochen auf 4 Wochen verbessern.

Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass Apple die Versandzeit nun noch einmal verbessern könnte. Ab sofort werden die AirPods mit 2 bis 3 Wochen gelistet. Nach wie vor nicht perfekt, aber es tut sich was.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coffee Break: Telekom kündigt iPhone 8 für morgen an | Facebook Sicherheitscheck immer aktiv | WhatsApp Text-Status kommt | Android Oreo ist offiziell

Heute morgen war schon einiges los in der Technikwelt – nur nicht bei Apple. Während die Telekom den Verkaufsstart des iPhone 8 für morgen angekündigt hat, möchte Facebook seinen Sicherheitscheck dauerhaft aktivieren. Zudem will WhatsApp seinen Status-Bereich mit Texten endlich zum Leben erwecken. Und dann gibt’s noch was von der Konkurrenz: Android Oreo ist da – und vermasselt den Start. Hier kommt der Koffeinschock zum Aufwachen.

„Das neue iPhone ist ab morgen verfügbar“

Viele konnten heute morgen ihren Augen nicht trauen, nachdem sie die Telekom MagentaService-App geupdated haben. Im Bereich der Meldungen hat der Provider nach dem App-Update nämlich angekündigt, ab morgen das neue iPhone verkaufen zu wollen. „Das neue iPhone ist ab morgen verfügbar, komm in unseren T-Shop“ steht da. Wer auf den Button für weitere Infos klickt wird allerdings auf eine Fehlerseite der Telekom geleitet. Sicherlich hat die Technik bei dem Update der Kundenservice-App einen großen Fehler gemacht, immerhin war die Meldung sogar mehrere Stunden hinweg sichtbar. Erst kurz vor Veröffentlichung des Coffee Break wurde die Meldung entfernt. Das iPhone 8 wird morgen sicherlich nicht bei der Telekom zu ergattern sein, aber möglicherweise wurde die Meldung einen Monat zu früh eingestellt? Der 22. September als Verkaufsstart des iPhone 8, ein Freitag, würde jedenfalls passen. Vielen Dank für eure E-Mails.

Telekom iPhone ab morgen verfügbar

Telekom iPhone ab morgen verfügbar

Facebook Sicherheitscheck wird zum Dauerfeature

Mit dem Facebook Sicherheitscheck können sich Nutzer in Katastrophengebieten in Sicherheit melden, sofern sie es denn sind. 2014 das erste Mal aktiviert, wurde der Sicherheitscheck von Facebook jedes Mal manuell bei Krisenfällen aktiviert – beispielsweise bei Terroranschlägen. Zuletzt wurde der Sicherheitscheck bei den Terroranschlägen in Barcelona in Betrieb genommen. Wie Facebook jetzt mitteilt, soll dieser künftig dauerhaft eingeschaltet sein. In den kommenden Wochen ist die Funktion ein fester Bestandteil der iOS- und Android-Apps und kann im Entdecken-Bereich gefunden werden. Im Browser soll der Facebook Sicherheitscheck standardmäßig in der Seitenleiste gelistet werden.

WhatsApp Status bekommt Text-Mitteilungen

WhatsApp Status – jetzt Snapchat und Jodel in einem. Über WhatsApp Status kann ab heute auch ein Text-Status geteilt werden. Der Nutzer kann neben der Hintergrund- und Schriftfarbe sogar den Schriftstil festlegen. Wie bei den herkömmlichen Status-Meldungen lässt sich der Datenschutz nach Belieben einstellen. Das Feature soll ab sofort für iOS und Android verfügbar sein. Bei uns ist die Funktion derzeit noch nicht aktiviert, wahrscheinlich dauert es noch bis alle Nutzer einen Text-Status erstellen können. Dazu gibt es übrigens einen extra Button im Status-Bereich.

Android Oreo legt problematischen Start hin

Wie angekündigt hat Google gestern Abend nach der Sonnenfinsternis den Namen der neuen Android Version bekannt gegeben: Android Oreo. Mittlerweile sind die Flash-Images des neuen Betriebssystems für Nexus- und Pixel-Geräte verfügbar, allerdings gestaltet sich die Installation darüber etwas schwieriger. Leichter funktioniert das Update via over the air. Das OTA-Update wurde ebenfalls veröffentlicht, jedoch führte das bei vielen Nutzern zu einem Installationsproblem. Deshalb hat sich Google entschlossen, das OTA-Update teilweise wieder zurückzuziehen, wie ein Mitarbeiter auf Reddit mitteilte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV mit 4K scheint sich zu bestätigen

Apple TV 4

Ein Hinweis in der jüngsten tvOS-Beta spricht dafür, dass Apple tatsächlich kurzfristig eine neue Generation seiner Multimediabox plant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android Oreo - Googles nächstes großes Update

Während die Apple-Welt der Vorstellung des iPhone 8 entgegenfiebert und die finale Version von iOS 11 ebenfalls nicht mehr weit entfernt ist, hat Google in dieser Woche den nächsten großen Schritt bei Android gemacht und "Android Oreo" veröffentlicht. Traditionell verwendet Google Süßigkeiten als Produktname von Android-Versionen, diesmal ist es der bekannte Rundkeks. "Veröffentlicht" bedeutet ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Gesichtserkennung in "Millionstel Sekunden"

Gesichtserkennung

Aus Asien kommen neue Details zu Apples nächster Smartphone-Generation - dem iPhone 8. Der Fingerabdrucksensor könnte tatsächlich verschwinden, glaubt die Gerüchteküche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Record von Under Armour

UA Record™ ist das weltweit erste Rundum-Gesundheits- und Sportsystem. Erfasse Schlaf, Sport, Aktivität und Ernährung. Setze und erreiche Ziele, verbinde und synchronisiere andere Geräte, folge Freunden und UA-Sportlern. Erkenntnisse über deine Fitness helfen dir, besser zu trainieren, besser auszusehen und dich besser zu fühlen. UA Record™ ist eine umfassende und effektive App, die du alleine oder in Verbindung mit UA HealthBox™ und MyFitnessPal® benutzen kannst.

Erfasse und analysiere Schlaf, Sport, Schritteaktivität, Ernährung und Gewicht
⊕ Erfasse Trainings wie Krafttraining, Laufen, Fitnesskurse, Yoga, Training im Freien und vieles mehr.
⊕ Zeichne mit dem GPS deines Smartphones deine Routen auf und finde heraus, wie weit und wie schnell du gelaufen oder Fahrrad gefahren bist. Verbinde UA Band™, UA Heart Rate™ oder andere HF-Messer mit Bluetooth Smart, um deine Herzfrequenz bei jeder Art von Training zu erfassen, z. B. im Fitnessstudio, Laufband und Yoga.
⊕ Behalte den zentralen Überblick über Schlaf, Sport, Schritteaktivität, Ernährung und Gewicht – alles in einem Dashboard vereint. Erfasse deine Schritte mit iPod Touch, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus oder neueren Modellen oder verbinde einen Aktivitäts-Tracker (wie UA Band™) oder eine GPS-Uhr.
⊕ Vergleiche Daten miteinander wie Sport mit Schlaf, Schritteaktivität mit Ernährung und andere Kombinationen.
⊕ Verfolge Entwicklungen mithilfe von visualisierten Daten und steigere deine Leistung.

Setze und erreiche Ziele
⊕ Setze Ziele für Schlaf, Sport, Aktivität, Ernährung und Gewicht.
⊕ Verfolge deine Fortschritte von Tag zu Tag, Woche zu Woche, Monat zu Monat und Jahr zu Jahr.

Tritt der Fitness-Community bei und fordere sie heraus
⊕ Lass dich von der Under Armour Fitness-Community inspirieren und lade Freunde ein.
⊕ Gib dem Training, den Fotos und Videos deiner Freunde ein „Gefällt mir“ oder schreibe einen Kommentar.
⊕ Erstelle Herausforderungen und lade Freunde ein, um zu vergleichen, wer die meisten Trainings erfasst, die meisten Schritte macht, die meisten Kalorien verbrennt usw.
⊕ Folge Under Armours Elitesportlern und lass dich davon inspirieren, wie sie ihre Ziele im Training und bei Wettkämpfen erreichen.

Andere Geräte verbinden und synchronisieren
⊕ Verbinde ganz einfach UA HealthBox™, UA Band™, UA Scale™, UA Heart Rate™ und andere Geräte.
⊕ Verbinde Apps wie MapMyFitness® und MyFitnessPal®, um deine Fitnessdaten zusammenzufassen und einen zentralen Überblick über deine Aktivitäten und deinen Fortschritt zu gewinnen.
⊕ Verbinde UA Record™ mit Apples Health-App, um deine Aktivitäten zu teilen.

Hinweis: Eine lange im Hintergrund laufende GPS-Nutzung kann die Akkulaufzeit stark verkürzen.

Record von Under Armour (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt angeblich Qualitätskontrolle eines iPhone 8 mit Touch-ID hinten

Iphone 8 Touch IdJetzt seid ihr dran: Sehen wir auf dem Video unten den Test eines rückseitig auf dem „iPhone 8“ platzierten Touch-ID-Sensors oder handelt es sich um einen Fake? Die Szene wurde angeblich in der Qualitätskontrolle bei einem Apple-Zulieferer gedreht und es sieht so aus, als handle es sich um einen Funktionstest von Apples Fingerabdruck-Sensor, der allerdings […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp demnächst mit neuen Text-Statusmeldungen, Threema mit vielen Optimierungen

Gerne möchten wir auf die Messenger WhatsApp und Threema eingehen. Folgende Änderungen kommen oder greifen ab sofort.

whatsapp-text status

In der letzten Woche haben wir berichtet, dass der WhatsApp Status in der Web-Version verfügbar gemacht wurde, jetzt ist das Ansehen der Meldungen auch in der offiziellen Version aus dem Mac App Store freigeschaltet. Auch Drittanbieter-Apps unterstützen das Feature, mein Favorit ist ChatMate.

Des Weiteren haben Beta-Tester herausgefunden, dass schon bald neue Status-Meldungen verfügbar sind. Dann können nicht nur Fotos und Videos als Status hinterlegt werden, sondern auch einfache textbasierte Meldungen. Ihr könnt eine Hintergrundfarbe wählen, eine Schriftart und eure Textmeldung mit Links versehen oder farbig gestalten.

Die neue Text-Status-Funktion wird ab sofort ausgerollt und wird zeitnah für iOS und Android verfügbar sein.

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Threema 2.10.2 liefert viele Optimierungen

threema ipad

War stattdessen lieber auf den Messenger Threema (App Store-Link) setzt, profitiert jetzt von einigen Verbesserungen. In Version 2.10.2 wird die Schnellauswahl von Medien unterstützt, auch können bis zu zehn Bilder auf einmal versendet werden. Neugestaltet wurde außerdem die Galerie, durch einen Streichen nach rechts können Chats als ungelesen markiert werden. Des Weiteren lassen sich Gruppen klonen.

Hinzu kommen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen bei VoiceOver. Threema kostet für iPhone und iPad einmalig 3,49 Euro, ist 44,2 MB groß und wird aktuell mit fünf Sternen bewertet.

WP-Appbox: Threema (3,49 €, App Store) →

Der Artikel WhatsApp demnächst mit neuen Text-Statusmeldungen, Threema mit vielen Optimierungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Videos in iOS 11 Beta zeigen Bedienung ohne Homebutton

Im kommenden Monat wird Apple sicherlich neue iPhone Modelle auf den Markt bringen. Wir rechnen insgesamt mit drei neuen Modellen, von denen ein Modell vermutlich komplett neu entwickelt sein wird, während sich zwei weitere Modelle am bisherigen iPhone 7 und iPhone 7 Plus anlehnen werden. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 8 (oder wie auch immer das Gerät heißen wird) auf einen Homebutton verzichten wird.

iPhone 8: Videos in iOS 11 Beta erklärt Bedienung ohne Homebutton

In den letzten Wochen sind schon zahlreiche Leaks rund um das bevorstehende iPhone 8 aufgetaucht. Unter anderem sorgte eine von Apple veröffentlichte HomePod Formware für interessante Details.

Am gestrigen Abend hat Apple die iOS 11 Beta 7 freigegeben und Entwickler Guilherme Rambo hat ein paar interessante Entdeckungen gemacht.Und zwar ist der Entwickler in den Tiefen des iOS 11 Codes auf zwei Videos gestoßen. Die Videodateien stammen von Mai und zeigen vermutlich eine frühe Version von iOS 11.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 13: Windows in der Mac-Touch-Bar

Parallels Desktop 13: Windows in der Mac-Touch-Bar

Parallels hat eine neue große Mac-Version seiner Virtualisierungslösung vorgestellt. Die bringt mehr Produktivität und eine volle Unterstützung für die OLED-Funktionstastenleiste des aktuellen MacBook Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 13 mit Touch-Bar-Unterstützung und Optimierung für macOS High Sierra

Die Virtualisierungslösung Parallels Desktop liegt ab sofort in Version 13 vor und bietet damit neue Funktionen, um Microsoft Windows als App innerhalb von macOS auszuführen (zur App: ). So werden mit der neuen Version Windows-Apps von Parallels in der Touch Bar angezeigt, sodass über die Touch Bar ein schneller Wechsel zwischen Windows-Programmen möglich ist. Ebenso gibt es Optimierung für ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods kaufen? Lieferzeiten entspannen sich weiter

Sie wollen schon lange Zeit AirPods kaufen, aber die Lieferzeiten haben Sie bisher abgeschreckt? Dann gibt es jetzt einmal mehr gute Nachrichten. Langsam aber sicher entspannen sich die Lieferzeiten. Erst vor kurzer Zeit fielen sie von  sechs Wochen auf drei bis vier Wochen. Seit letzter Nacht hat Apple nochmal nachgebessert und die aktuellen Lieferzeiten weiter nach unten korrigiert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 13″: Intel mit neuen CPUs – Quad-Core-CPU nun möglich

MacBook Pro 13″: Intel mit neuen CPUs – Quad-Core-CPU nun möglich auf apfeleimer.de

Intel hat neue Prozessoren vorgestellt, nämlich die aus der achten Generation, die insbesondere auch in Verbindung mit Apple-Produkten interessant sein könnten. Vor allem in Bezug auf das MacBook Pro mit 13 Zoll großem Display, denn dieses ist künftig mit Quad-Core-CPU denkbar.

MacBook Pro 13″: Quad-Core-CPUs dank Intel denkbar

Bei allen vier neuen Intel-Prozessoren der mobilen i5- und i7-Varianten kommen nämlich vier Kerne mit acht Threads zum Einsatz, sodass Apple beim MBP mit 13-Zoll-Display auf diese setzen könnte. Die Taktfrequenz liegt dabei zwischen 3,4 und 4,2 GHz pro Kern, was ebenfalls viel Leistung verspricht.

Was leider fehlt: Support für LPDDR4-RAM, sodass ein MBP mit neuer Intel-CPU mit maximal 16 GB RAM möglich wäre. Abseits vom 13 Zoll großen MBP wären die Intel-Prozessoren der achten Generation auch in Bezug auf den Mac mini und das MacBook Air interessant.

Neue Intel-Prozessoren offiziell vorgestellt

Ob Apple bereits bei den kommenden Modellen auf die Intel-CPUs der achten Generation setzen wird, ist unwahrscheinlich. Es ist davon auszugehen, dass die Intel-CPUs erst im nächsten Jahr auf breiter Basis in Apple-Produkten verbaut werden sollen.

Der Beitrag MacBook Pro 13″: Intel mit neuen CPUs – Quad-Core-CPU nun möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MapMyHike – GPS-Tracker: Wandern mit Routen

Erfasse und sieh deine Wanderungen auf der Karte mit MapMyHike. Du erhältst zu jedem zurückgelegten Kilometer Feedback und Trainingsdaten, die dir helfen, deine Leistung zu steigern. Entdecke neue Routen, speichere oder teile deine Favoriten und lass dich von einer 40 Millionen starken sportbegeisterten Community inspirieren, um neue Ziele zu erreichen. Egal, ob du deinen ersten Kilometer erfassen möchtest oder schon ein routinierter Wanderer bist – du findest alle Features, die du brauchst, um deine Motivation hochzuhalten.

ERFASSE UND SIEH DEIN TRAINING AUF DER KARTE
– Erhalte Audio-Feedback zu jeder mit GPS aufgezeichneten Tour und sieh deine zurückgelegte Route auf der Karte.
– Wähle aus über 600 Sportarten aus, um deine Aktivitäten vollständig zu erfassen.
– Nutze das Routen-Feature und finde Wanderrouten in deiner Nähe, speichere deine Favoriten, füge neue hinzu und teile sie mit anderen.

ANALYSIERE JEDEN KILOMETER DEINE LEISTUNG
– Erhalte mit detaillierten Trainingsdaten (Tempo, Distanz, Dauer, verbrannte Kalorien, Höhe u. v. m.) den vollen Überblick über jedes einzelne Training. 
– Überprüfe deine bisherigen Leistungen und behalte so deinen Fortschritt im Auge.
– Setze dir persönliche Ziele und passe sie deiner Leistungssteigerung an.

VERBINDE DEINE AUSRÜSTUNG UND APPS
– Erhalte Daten direkt von deinen Schuhen: Die Schuhe „SpeedForm® Gemini 2 Record-Equipped“ zeichnen deine Aktivität automatisch auf und synchronisieren deine Daten mit MapMyHike.
– Synchronisiere deine Daten mit beliebten Apps und Fitnessgeräten wie Garmin, Fitbit, Jawbone u. v. m.
– Verbinde die App MyFitnessPal, erhalte einen umfassenden Überblick über Kalorienzufuhr und -verbrauch und übernimm die Kontrolle über deine Ernährung.

WERDE MITGLIED EINER ÜBER 40 MILLIONEN STARKEN SPORTLERCOMMUNITY 
– Bleib auf dem Laufenden, wie deine Freunde trainieren, und motiviert euch gegenseitig.
– Teile deine Trainings und Leistungen auf Facebook und Twitter.
– Mach bei Herausforderungen mit, fordere andere heraus, erklimm die Bestenliste und gewinn tolle Preise.

WANDERE BESSER MIT DEN PREMIUM-FEATURES VON MVP 
– Erreiche dein Wanderziel mit einem persönlichen Trainingsplan, der sich regelmäßig deinem Trainingsfortschritt anpasst.
– Überwache und analysiere deine Herzfrequenzzonen, um dein Training auf deine Ziele abzustimmen.
– Konzentriere dich ohne Werbung voll und ganz auf dein Training.
– Erstelle benutzerdefinierte Teilstrecken abhängig von der Distanz, die du erfassen möchtest.
– Profitiere auf MapMyHike.com von weiteren Premium-Features.

MapMyHike – GPS-Tracker: Wandern mit Routen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 7: Diese Details hat Apple in der neuen Testversion geändert

Nach nur einer Woche hat Apple die nächste Beta-Version für iOS 11 veröffentlicht. Und wieder einmal wurde ein kleinen Details gearbeitet.

ios 11 ipad iphone

Nicht nur funktionell gibt es in iOS 11 Beta 7 interessante Neuerungen. So hat beispielsweise ein aufmerksamer Entwickler zwei Videos entdeckt, die Apple tief im Betriebssystem verankert hat. Eines der beiden Videos zeigt beispielsweise, wie sich die bekannte Multitasking-Ansicht auch ohne Home-Button mit einer einfachen Wischgeste aufrufen lässt. Möglicherweise wird ja genau das notwendig, wenn das iPhone 8 wie vermutet ohne richtigen Home-Button daherkommt.

Ansonsten hat Apple natürlich nur an vielen kleinen Details geschraubt, zum jetzigen Zeitpunkt ist es nicht mehr zu erwarten, dass größere Funktionen in iOS 11 implementiert werden, die bisher noch nicht angekündigt waren. Immerhin bewegen wir uns schnurstracks auf die Golden Master zu – die finale Testversion vor dem offiziellen Release, der normalerweise Mitte September erfolgen sollte.

Eine interessante und erwähnenswerte Neuerung gibt es dann aber doch: Ab sofort wird auch Bluetooth nicht mehr automatisch beim Einschalten des Flugmodus deaktiviert, wenn man es beim letzten Mal im Flugmodus manuell aktiviert hatte. Diese Option sollte vor allem bei Nutzern mit einem Bluetooth-Kopfhörer sehr gut ankommen, denn so wird die Verbindung nicht jedes Mal unterbrochen. Für WLAN-Verbindungen hatte Apple diese Option bereits in einer vorherigen Beta-Version integriert.

Die weiteren Anpassungen im Überblick

  • Musik-App-Icon wird im Control Center Musik-Widget angezeigt, wenn keine Musik abgespielt wird
  • Gelber Lautstärke-Balken als Warnhinweis für Nutzer in der EU
  • angepasstes Musik-Widget im Lockscreen
  • kleinere Uhrzeit im Lockscreen

Der Artikel iOS 11 Beta 7: Diese Details hat Apple in der neuen Testversion geändert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: „Safety Check“ wird zum festen Menüpunkt

Facebook Safety Check Ios AppMit „Safety Check“ bietet Facebook seit nunmehr gut zwei Jahren eine Funktion, mit deren Hilfe Facebook-Nutzer im Umfeld von Katastrophen oder Terroranschlägen ihren Freunden mitteilen können, dass es ihnen gut geht. Ursprünglich sollte Safety Check nur in Ausnahmefällen aktiviert werden, die traurige Tatsache, dass sich entsprechende Anlässe in jüngster Zeit gehäuft haben dürfte wohl mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entdeckte Gesten in iOS 11: Funktioniert so das iPhone 8 ohne Home-Button?

Gemeinsam mit dem Release von iOS 11 Beta 7 hat Entwickler Guilherme Rambo  neue Gesten des Betriebssystems aufgespürt. Die Gesten sind zwar inaktiv, doch Apple zeigt selbst mit Videos, wie diese funktionieren. Entweder handelt es sich hierbei um Prototypen – oder aber um die Funktionalität für das iPhone 8 ohne Home-Button.

Guilherme Rambo ist bekannt dafür, den Programmcode von iOS immer ganz genau zu durchforsten. Der Entwickler konnte bereits mehrmals neue Features enthüllen, bevor Apple diese offiziell vorgestellt hat. Jetzt hat Rambo tief „im Inneren“ sozusagen Videos von Apple entdeckt, die Gesten von iOS 11 auf dem iPhone zeigen. Hierbei handelt es sich um Gesten für den App Switcher, die Benachrichtigungszentrale und das Kontrollzentrum. Allerdings funktioniert alles ein bisschen anders, als bisher. Wie das erste Video zeigt, kann in der Benachrichtigungszentrale über einen Linkswisch das Kontrollzentrum geöffnet werden. In den Betas öffnet diese Geste allerdings – wie im Lockscreen – die Kamera.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 7 zeigt versteckte iPhone-Funktionen (Videos)

Der Entwickler Guilherme Rambo hat äußerst spannende Entdeckungen in iOS 11 Beta 7 gemacht.

Im Code versteckten sich einige Videos. Sie zeigen bislang nicht von Apple zum Einsatz gebrachte Funktionen in einem kurzen Tutorial.

Die Videos wurden laut Rambo im Mai, vor der iOS-11-Präsentation auf der WWDC, gedreht. Das legt den Schluss nahe, dass Apple sich intern entschieden hat, diese Funktionen nicht zum Einsatz zu bringen.

Im ersten Video lässt sich auf dem  Sperrbildschirm durch einen Swipe nach rechts das Control Center öffnen. Führt Ihr diese Geste aktuell aus, wird die Kamera-App geöffnet.

Im zweiten Video ist eine Änderung des App Switchers zu sehen. Statt den Home Button doppelt zu klicken, erreicht man den App Switcher durch einen Wisch nach oben auf dem Homescreen. Diese Geste erlaubt normalerweise den Aufruf des Control Centers. Das Control Center wäre so über einen eigenen Screen erreichbar gewesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Foto zeigt angeblich 3D-Kamera-Modul

Wir wollen uns nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Nach aktuellem Stand der Dinge gehen wir davon aus, dass Apple dem iPhone 8 mit Face ID eine Technologie zur 3D-Gesichtserkennung verpasst. Die zugehörige Komponenten soll auf dem eingebundenen Foto zu sehen sein.

Sehen wir hier das 3D Kamera-Modul des iPhone 8?

Viele spricht dafür, dass Apple beim iPhone 8 auf Touch ID verzichtet und stattdessen auf eine Face ID Gesichtserkennung setzt. Diese soll innerhalb einer Millionstel Sekunde ein Gerät entsperren und auch bei absoluter Dunkelheit funktionieren.

Um dies zu gewährleisten wird Apple auf der Front des Gerätes verschiedene Kamera-Module und Sensoren verbauen. Wir rechnen beim iPhone 8 mit einem vollflächigen 5,8 Zoll OLED Display, welches im oberen Bereich eine Aussparung besitzt. Genau dort wird Apple die Sensoren und das Kamerasystem verbauen.

Die Kollegen von Slashleak zeigen nun ein Kameramodul. Dabei soll es sich um das „iPhone 8 3D Sensing Camera Module“ handelt. Anhand dieser Aufnahme ist es schwer einzuschätzen, ob dieses Modul tatsächlich zum iPhone 8 gehört. Wie immer gilt: Mit Gerüchten ist vorsichtig umzugehen.

Mit der Vorstellung des iPhone 8 wird im kommenden Monat gerechnet. Dann werden wir erfahren, mit welchen Funktionen Apple das iPhone 8 auf den Markt bringt. Eine Face ID Gesichtserkennung dürfte neben vielen weiteren Neuerungen an Bord sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Wie man ohne Home-Button Apps wechseln kann

Die wohl eindrücklichste Neuerung beim Design der nächsten iPhone-Generation ist allen Gerüchten zufolge der Wegfall der Home-Taste, um das Display auf die gesamte Gerätefront ausdehnen zu können. Die Home-Taste gehörte seit dem ersten Modell von 2007 zum Grundinventar des iPhones und ist mit einigen Funktionen beladen, für die also künftig Alternativen gefunden werden müssen. Dem in der Home-T...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kolumne: Quo vadis iTunes?

Manch einer wünscht es sich schon seit 10 Jahren. Oder länger. Doch geändert hat sich bis heute nicht wirklich etwas. iTunes gilt seit einer Dekade bei vielen als «Bloadware», als eine an Funktionen aufgeblähte Software. Wann wird Apple endlich durchgreifen und die unterschiedlichen Haupt-Funktionen in einzelne Apps auslagern – so wie es das Unternehmen unter iOS vormacht? Oder bleibt ein schlankes iTunes weiterhin eine Wunschvorstellung vieler?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Batman: The Enemy Within“ für iOS erhält Releasetermin

Es gibt mal wieder Neuigkeiten von Telltales neuem Adventure Batman: The Enemy Within. Nachdem das Spiel vor wenigen Wochen für Xbox One, PlayStation 4, PC und Mac erschienen ist, gibt es nun auch einen Releasetermin für iOS und Android.

Am 26. September wird Batman: The Enemy Within im AppStore erscheinen – und zwar nicht in gewohnter Manier nur mit der ersten Episode „The Enigma“. Da am gleichen Tag die zweite Episode „The Pact“ für die anderen Plattformen erscheinen wird, gibt es zum iOS-Start ebenfalls gleich die ersten beiden Episoden.

In der zweiten Episode, die ihr nach dem voraussichtlich 5,49€ teuren Kauf der Universal-App mit Episode 1 für ebenfalls 5,49€ per In-App-Kauf erwerben könnt, trefft ihr erstmals auch auf Harley Quinn, eine der Widersacherinnen Batmans. Sobald Batman: The Enemy Within dann am 26. september auch für iOS verfügbar ist, stellen wir euch das neue Telltale-Adventure noch einmal ausführlich vor.

Batman: The Enemy Within Launch Trailer

Der Beitrag „Batman: The Enemy Within“ für iOS erhält Releasetermin erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Versteckte Apple-Videos zeigen alternative Touch-Screen-Gesten

Apple Video Ios 11Der Entwickler Guilherme Rambo hat beim Stöbern in der aktuellen Testversion von iOS 11 zwei Videos gefunden, die teils zuvor nicht veröffentlichte Funktionen zeigen. Die Filmdateien wurden offenbar im Mai erstellt, somit ist gut möglich, dass darauf eine frühe Version von iOS 11 zu sehen ist und die gezeigten, in der aktuellen iOS-11-Version nicht mehr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Codename des neuen Apple TV in tvOS aufgetaucht

Es gibt kaum noch Zweifel daran, dass Apple eine neue Generation des Apple TV vorbereitet. Im Laufe des Jahres hatten sich die Hinweise immer weiter verdichtet. Im Februar waren erste Berichte aufgekommen. Bloomberg meldete damals, Version 5 werde nur zwei Jahre nach der aktuellen Baureihe auf den Markt kommen. Die überarbeitete Variante befinde sich bereits in der Testphase. Ein Blick auf die ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele Neuerungen und Verbesserungen: Parallels Desktop 13 für Mac ist da

Parallels Desktop für den Mac liegt ab sofort in Version 13 zur Installation bereit.

Parallels Desktop 13

Bei meinem ersten MacBook hatte ich noch eine Windows-Partition, doch diese habe ich längst verbannt, da ich kein Programm habe, das nur mit Windows kompatibel ist. Wenn es bei euch anders aussieht und ihr Windows zum Beispiel beruflich verwenden müsst, aber lieber auf einen Mac setzt, ist die Virtualisierungssoftware Parallels die richtige Wahl. Ab sofort liegt Version 13 für den Mac zum Kauf bereit. Wir listen alle Änderungen.

MacBook Pro- Nutzer können jetzt mit Leichtigkeit Windows-Anwendungen der Mac Touch Bar hinzufügen und die Touch Bar in Windows-Programmen verwenden. Parallels Desktop 13 ist die erste App, die die demnächst erscheinende Windows 10 People Bar auf den Mac bringt – und zwar mit mit Mac Dock- und Spotlight-Integration.

Zu den weiteren Neurungen zählt die Bild-im-Bild-Anzeige, um das Arbeiten mit verschiedenen Betriebssystemen und den jeweiligen Anwendungen auf einem Bildschirm zu vereinfachen. Die neue Anzeige ergänzt die beliebten Anpassungseinstellungen in Parallels Desktop wie Coherence-Modus (Windows ist ausgeblendet, während Windows-Anwendungen auf einem Mac laufen), Vollbildmodus und Fenstermodus (Windows in einem Fenster unter macOS). Weiterhin gibt es Verbesserungen bei der Anzeige und Darstellung, auch gibt es Leistungsoptimierungen. Folgende Änderungen wurden vorgenommen.

Mehr als 30 One-Touch-Tools für Windows und Mac:
Beispiele der neuen Dienstprogramme:

  • Laufwerk bereinigen – einfach Speicherplatz freigeben.
  • Präsentationsmodus – ungewünschte Benachrichtigungen, die Anzeige privater Dateien
    auf dem Schreibtisch und Verzögerungen durch die Aktivierung des Bildschirmschoners
    während einer Präsentation mit nur einem Klick verhindern (nur Mac).
  • Videos herunterladen – Videos von YouTube, Facebook und anderen Websites mit einem
    einzigen Klick herunterladen, sodass sie jederzeit wieder angesehen werden können.
  • Duplikate suchen – alle Laufwerke oder Ordner durchsuchen, um schnell identische
    Dateien zu finden (selbst wenn der Name nicht übereinstimmt) und Speicherplatz freigeben.
  • Bildschirm aufnehmen – mit einem Klick ein Video des gesamten Bildschirms, eines
    Fensters oder eines ausgewählten Bereichs aufnehmen, das außerdem über das Mikrofon des Computers aufgenommenes Audio beinhalten kann.

Parallels Desktop 13 for Mac

Zu den maßgeblichen Leistungsverbesserungen gehören:

  • Bis zu 100%ige Leistungsverbesserung für externe Thunderbolt SSD-Laufwerke (fast native Leistung)
  • Bis zu 50% schnelleres Erstellen von Snapshots für VMs mit großem Arbeitsspeicher
  • Bis zu 47% schnelleres Arbeiten in Windows-Dateien unter Windows auf rotierenden
    Festplatten
  • Bis zu 47% schnelleres Arbeiten in Windows-Dateien auf Mac
  • Bis zu 40% schnellere Leistung von USB-Geräten in den meisten Szenarien
  • OpenGL3-Support für DIALux evo, eine Software für professionelle Lichtplanung, und das
    beliebte Strategiespiel Northgard

Parallels Desktop 13 für Mac Pro Edition:

  • Zuweisung von bis zu 32 Kerne (vCPU) und 128 GB vRAM pro VM, sodass neue Benutzer von iMac Pro besonders leistungsfähige virtuelle Maschinen erstellen können
  • Änderung der „Auflösung festlegen“- Funktion im Menü, um die Auflösung für Podcasts, Video-Tutorials oder für das Testen von Internetbrowsern zu verbessern – enthält die üblichen Seitenverhältnisse 4:3, 16:9 und 16:10 mit Auflösungen von 1024×768 bis 3360×2300
  • Schnelle IP-Adressensuche für die virtuelle Maschine, um IP-Adressen zu überprüfen und sie mit einem Klick aus der Benutzeroberfläche in die Zwischenablage zu kopieren
  • Erweiterung der vorkonfigurierten virtuellen Maschinen im Installationsassistenten, die mit einem Klick installiert werden können: Windows 10-Entwicklungsumgebung, Linux (Mint, CentOS, Debian GNU, Ubuntu und Fedora), Android und macOS
  • Analyse und Optimierung der Anwendungsleistung in Parallels Desktop mit verbesserter Unterstützung für Intel VTune Amplifier, Linux „perf“ und Mozilla „rr“.
  • Moderne IE-Testumgebungen im Installationsassistenten mit einer vorkonfigurierten 90- Tage-Test-VM von Microsoft, darunter: Microsoft Edge unter Windows 10 (stabile Version), Microsoft Edge unter Windows 10 (Preview), IE 11 unter Windows 8.1, IE 11 unter Windows 7, IE 10 unter Windows 7, IE 9 unter Windows 7 und IE 8 unter Windows 7

Parallels Desktop 13 für Mac Business Edition:

  • „Einzelne Anwendung“-Modus um den Benutzern dabei zu helfen, sich auf ihre Aufgabe zu konzentrieren, anstatt von unbekannten Windows- und Virtualisierungselementen abgelenkt zu werden
  • Möglichkeit, dem Dock des Benutzers bei der initialen Bereitstellung ausgewählte Windows- Anwendungen hinzuzufügen

Zu den neuen Features der ab Herbst 2017 erhältlichen Business Edition zählen unter anderem:

  • Benutzer können per E-Mail eingeladen werden, wodurch Produktivität und End User Management verbessert werden
  • Separate Administratoren können Unterlizenzen zugewiesen werden, um die Verwaltung effizienter zu gestalten
  • Neues Design des Parallels „Mein Account“-Portals zur Verwaltung von Abonnements und Lizenzen

Parallels Desktop 13 für Mac, Parallels Desktop für Mac Pro Edition und Parallels Desktop für Mac Business Edition sind ab heute für Nutzer und Abonnenten verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 79,99 Euro, ein Upgrade von Version 11 oder 12 kostet 49,99 Euro. Parallels Desktop Pro Edition und Business Edition sind für Neukunden zu einem Preis von 99,99 Euro pro Jahr erhältlich. Parallels Desktop Pro Edition und Business Edition enthalten ein zusätzliches kostenloses Abonnement für Parallels Toolbox für Mac und Windows sowie für Parallels Access.

Der Artikel Viele Neuerungen und Verbesserungen: Parallels Desktop 13 für Mac ist da erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Sicherheitscheck-Funktion wird dauerhaft eingebaut

Die Sicherheitscheck-Funktion von Facebook wird dauerhaft in den Apps und im Web vertreten sein.

Das Feature, mit dem User in der Umgebung von Krisengebieten wie Naturkatastrophen, Terroranschlägen und ähnlichem angeben können, dass sie in Sicherheit sind, hat sie in den letzten Jahren immer wieder bewährt. Damit es in Notfällen und zur Übersicht vergangener Ereignisse noch besser erreichbar ist, wird es nun dauerhaft in Facebook integriert.

Dies gab das soziale Netzwerk in einer Mitteilung bekannt. Sowohl in der mobilen App – erreichbar über das „Entdecken“-Menü unten rechts – und in der Seitenleiste der Web-Variante soll der Sicherheitscheck vertreten sein.

Freischaltung schrittweise in den kommenden Wochen

Wie die dort vorhandenen Informationen grafisch aufbereitet sein werden zeigen obige Screenshots. Das neue Feature wird in den nächsten Wochen nach und nach in allen Ländern freigeschaltet werden.

Facebook Facebook
(224466)
Gratis (universal, 345 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Label Drag City bietet Titel an

Apple Music: Label Drag City bietet Titel an auf apfeleimer.de

Bereits in der Vergangenheit hat es einige Streitigkeiten zwischen Apple und diversen Labels bzw. Künstlern gegeben. Und zwar zumeist deshalb, weil es Differenzen darüber gab, ob Apple genug Geld an die Künstler ausschüttet oder nicht – gerade Taylor Swift hat sich hier zu Beginn stark positioniert.

Apple Music: Titel von Drag City verfügbar

Darüber hinaus auch das Indie-Label Drag City, das die Alben und Songs seiner Künstler für lange Zeit von Apples Streaming-Dienst vorenthalten hatte. Wie nun aber mitgeteilt wurde, ist dies nicht mehr länger der Fall, fast alle Titel sind nun über Apple Music zu finden.

Zum Portfolio von Drag City gehören unter anderem Künstler wie Bonnie ‚Prince‘ Billy, Smog und Ty Segall. Nicht angeboten wurden die Titel, da es zwischen Apple und Drag City ebenfalls Differenzen über die Ausschüttungen an die Künstler gab.

Streitigkeiten zwischen Label und Apple

Drag City hat sich dafür eingesetzt, den Künstlern mehr Geld zu überweisen als es Apple bisher tut. Ob Apple Drag City nun einen speziellen Deal angeboten hat, der für ein Umdenken sorgen konnte, ist nicht bekannt. Für Apple ist das angebotene Portfolio von Drag City aber definitiv erfreulich: bei Rivale Spotify gibt es die Titel des Labels nicht zu finden.

Der Beitrag Apple Music: Label Drag City bietet Titel an erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: Parallels Desktop 13 seit heute verfügbar + Verlosung

Parallels hat soeben seine neuste Version von Parallels Desktop 13 veröffentlicht. Die bekannte Mac-Software, mit der nicht nur Windows auf den Macintosh gebracht werden kann, kann künftig auch mit der Touch Bar umgehen. Darüberhinaus gibt es wieder einige Leistungsverbesserungen. Nicht zu vergessen: Das Apfelpage Gewinnspiel.

Seit heute ist Parallels Desktop 13 verfügbar. Die virtuelle Maschine ist nach dem Upgrade auf die neuste Version mit macOS High Sierra sowie dem Windows 10 Fall Creators Update kompatibel. Im Vordergrund steht vor allem das MacBook Pro mit Touch Bar. Einerseits wurde die Auflösung für Retina-Displays gebessert, außerdem sollen sich Windows Nutzer über die Touch Bar Kompatibilität freuen. Während die Touch Bar mit dem appleeigenen Tool Boot Camp außer Funktion bleibt, kann diese gemeinsam mit Windows 10 und Parallels Desktop 13 in sämtlichen Programmen verwendet werden. Nutzer können nicht nur verschiedene Aktionen in Microsoft Edge, Word, Excel und Co. festlegen. Die gesamte Taskliste wird in der Touch Bar angezeigt, von den angehefteten Programmen bis hin zu aktiven Anwendungen. Auch Cortana lässt sich darüber starten.

Parallels Desktop 13 Touch Bar Support

Parallels Desktop 13 Touch Bar Support

Mit dem kommenden Windows-Update kommt die People Bar auf den Computer, eine Art Favoritenleiste. Gemeinsam mit Parallels Desktop 13 lässt sich diese auf Wunsch im Mac-Dock anzeigen. Der Clou: Während die People Bar unter Windows standardmäßig auf drei Personen beschränkt ist, können unter macOS beliebig viele Favoriten hinzugefügt werden. Eine neue Bild-in-Bild-Anzeige zeigt die virtuelle Maschine in einem Fenster an, das immer im Vordergrund ist – auch wenn aktuell am Mac gearbeitet wird. Praktisch, wenn beispielsweise ein Film in der Windows-Partition läuft. Nutzer der Business Edition von Parallels Desktop 13 können für ihre Angestellten unsichtbare virtuelle Maschinen anlegen und Programme festlegen. Anschließend lässt sich die Maschine wie ein normales Programm in das Dock legen.

Mit Parallels Desktop 13 wurden auch sämtliche Leistungsverbesserungen vorgenommen. Beispielsweise sollen SSDs über Thunderbolt 100 Prozent schneller sein, Arbeiten mit Windows soll um 47 Prozent an Performance gewonnen haben. Parallels Desktop 13 kann ab heute für 79,99 Euro gekauft werden. Nutzer der Versionen 11 und 12 können für 49,99 Euro upgraden, sofern sie eine Dauerlizenz besitzen. Parallels Desktop 13 Pro kostet jährlich 99,99 Euro im Jahr und beinhaltet zusätzlich die Parallels Toolbox.

Parallels Desktop 13 Bild-in-Bild

Parallels Desktop 13 Bild-in-Bild

Gewinnspiel: Parallels Desktop 13 Pro gewinnen

Pünktlich zum Release starten wir ein neues Gewinnspiel für euch. Wir verlosen insgesamt drei Lizenzen von Parallels Desktop 13 Pro, die jeweils ein Jahr lang gültig sind. Schreibt einfach in die Kommentare, welches neue Feature euch am meisten beeindruckt und was ihr damit anstellen würdet. Teilnahmeschluss ist der 29. August, 18 Uhr. Anschließend benachrichtigen wir den Gewinner per E-Mail, welcher binnen 24 Stunden seinen Gewinn bestätigen muss. Mindestalter für die Teilnahme: 18 Jahre, Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Eine Lizenz für Windows muss, sofern nicht vorhanden, extra erworben werden. Wir drücken euch die Daumen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 13 bringt Windows-Apps auf die Touch Bar

Parallels Desktop 13 Touch BarDie Virtualisierungssoftware Parallels Desktop ist in Version 13 erschienen. Die neue Version ermöglicht die Steuerung von Windows-Anwendungen über die Touch Bar aktueller MacBook-Modelle, zu dem lässt sich die Kontaktleiste „Windows People Bar“ nun auch auf dem Mac nutzen. Parallels Desktop 13 ist seinen Entwicklern zufolge bereits mit macOS High Sierra und verschiedenen Features kommender Windows-10-Versionen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liefersituation bei AirPods entspannt sich langsam

Als Apple im vergangenen September das iPhone 7s ohne Klinkenanschluss für Kopfhörer vorstellte, wurde dies von neuen kabelfreien Bluetooth-Kopfhörern namens AirPods begleitet. Zunächst verzögerte sich der ursprünglich geplante Verkaufsstart aufgrund technischer Probleme, doch erschienen die Kopfhörer dann doch noch kurz vor Weihnachten. Seitdem sind die Kopfhörer sehr gefragt und die Wartezeit...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Nutzung soll bis 2022 in den USA stark zunehmen – Deutschland-Start im September?

Laut einem Bericht des Forschungsunternehmens Juniper Research, werden kontaktlose Zahlungsmethoden, wie Apple Pay, in den Vereinigten Staaten einen starken Aufschwung erleben. Aktuell nehmen die kontaktlosen Zahlungsmethoden gerade einmal 2 Prozent der getätigten Transaktionen im US-Handel ein. Bis 2022 soll dieser Wert jedoch auf 34 Prozent ansteigen.

Die USA hinkt noch hinterher

Jeder kennt den Stress an der Supermarktkasse, wenn die Einkäufe noch auf dem Band liegen und die Kassiererin auf die Zahlung wartet. Mit kontaktlosen Bezahlen soll alles einfacher werden: Bargeld, eine PIN-Eingabe oder eine Unterschrift ist nicht notwendig, einfach nur die funkende Bankkarte oder das NFC-Smartphone in der Nähe des Lesegeräts halten und die Zahlung ist autorisiert.

Dass dieser Luxus von den Geschäften und Konsumenten in den USA nur langsam angenommen wird, ist laut Juniper Research ungewöhnlich. Andere Länder, wie zum Beispiel Kanada, haben die noch relativ junge Zahlungsmethode weitaus besser angenommen. Dies wird sich in den USA in den nächsten Jahren jedoch ändern, da die Zufriedenheit der Konsumenten im Bezug auf die traditionellen Kartenzahlungen abnimmt. Als Hauptgrund wird hier der umständliche und langsame Zahlungsablauf genannt. Ein Nachteil der beim kontaktlosen Bezahlen nicht vorhanden ist.

Auch Tim Cook bestätigte, dass die Infrastruktur für mobile Zahlungen in den USA noch hinterherhinkt. So erklärte er in einem Interview, dass momentan nur eine von vier Apple Pay-Transaktion auf die USA fällt.

Apple Pay in Deutschland

In Deutschland verdichten sich derweil die Hinweise auf einen Start von Apple Pay im September. Laut den letzten Gerüchten haben deutsche Banken entsprechende Tests abgeschlossen. Für die Einführung sollen deutsche Direktbanken ihren IT-Mitarbeitern bereits für die Kalenderwochen 36 bis 39 Urlaubssperren erteilt haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FTP-Programm „Yummy FTP Pro“ heute für nur 1,09 statt 32,99 Euro

Server-Admins, Webseitenbetreiber, Entwickler und Co. kommen ohne FTP-Programm nicht aus. Yummy FTP Pro ist jetzt reduziert erhältlich.

Yummy FTP

Wenn mich jemand fragt, welches FTP-Programm ich für den Mac empfehle, zeige ich immer auf Yummy FTP Pro (Mac Store-Link). Die Applikation ist für mich einfach die beste Möglichkeit auf Webserverdaten zuzugreifen. Wer ebenfalls eine Webseite verwaltet oder einfach nur auf abgelegte Daten auf einem Server zugreifen möchte, sollte sich den reduzierten Download ansehen. Das sonst 33 Euro teure Programm kostet für kurze Zeit nur 2,29 Euro, ist 11,4 MB groß, wird mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet und ist ab OS X 10.5.8 kompatibel.

Die komplett in deutscher Sprache erhältlich App ist sehr übersichtlich aufgebaut und begrüßt den Nutzer nach dem Start mit einem kleinen Willkommens-Bildschirm, der einige der vielen Features auflistet. Direkt danach könnt ihr einen ersten Server anlegen, mit dem sich Yummy FTP auf Wunsch sofort verbindet. Auf der linken Seite des Programms könnt ihr auf die lokalen Dateien zugreifen, rechts werden die Daten des FTP-Servers gelistet.

Yummy FTP Pro ist meine erste Wahl

Zu den herausstechenden Merkmalen der App gehören unter anderem die automatische Synchronisierung von bestimmten Ordnern oder die Unterstützung für AppleScripts, dank denen man automatische Arbeitsabläufe erstellen kann. Standard-Werkzeuge, wie das direkte Bearbeiten von Dateien auf dem Server oder eine QuickLook-Vorschau, sind natürlich ebenfalls in Yummy FTP integriert. Ebenfalls klasse: Die Applikation wird kontinuierlich gepflegt, erst vor wenigen Tagen gab es ein Update, das viele Fehler behebt. Eine umfangreiche Liste aller Funktionen könnt ihr direkt im Mac App Store nachschlagen.

Solltet ihr euch für den Download entscheiden, werft auch einen Blick auf die reduzierte Erweiterung „Yummy FTP Alias“ (Mac Store-Link). Mit Yummy FTP Alias könnt ihr das Hochladen von Dateien beschleunigen. Ist der Login hinterlegt und der Ordner gewählt, könnt ihr neue Daten via Drag&Drop auf das App-Icon sofort hochladen ohne den Zielordner manuell anwählen zu müssen.

WP-Appbox: Yummy FTP Pro (1,09 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Yummy FTP Alias (5,49 €, Mac App Store) →

Der Artikel FTP-Programm „Yummy FTP Pro“ heute für nur 1,09 statt 32,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeon Crawler „Crypt of the NecroDancer“ auf 2,29€ reduziert

Dungeon Crawler „Crypt of the NecroDancer“ auf 2,29€ reduziert

Zum dritten Mal seit dem Release vor gut einem Jahr gibt es aktuell den rhythmusbasierter Dungeon Crawler Crypt of the NecroDancer Pocket Edition (AppStore) günstiger im AppStore.

Regulär liegt der Preis bei 5,49€ für den waschechten Premium-Download ohne In-App-Käufe und Werbung. Davon könnt ihr aktuell aber einen Großteil sparen. Denn wie bereits zweimal im Laufe des vergangenen Jahres ladet ihr die Universal-App im Moment für nur 2,29€ auf euer iPhone und iPad.
-gki21935-
Crypt of the NecroDancer Pocket Edition (AppStore) von Brace Yourself Games gab es bereits vor dem Release für iOS für PC. Es handelt sich um einen Dungeon-Crawler, der neben Abenteuerlust und Mut auch Rhythmusgefühl erfordert. Im Takt der Musik – entweder dem Soundtrack des Spieles oder auch eurer eigenen Musik aus der iTunes-Bibliothek – kämpft ihr euch durch finstere Dungeons. Die Bewegung durch die Finsternis muss genauso im Beat der Musik erfolgen wie das Kämpfen mit den zahllosen Monstern. Weitere Infos zu diesem atuell reduzierten, rhythmischen Dungeon Crawler gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Crypt of the NecroDancer Pocket Edition Trailer

Der Beitrag Dungeon Crawler „Crypt of the NecroDancer“ auf 2,29€ reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler in MagentaSERVICE-App: Telekom kündigt neues iPhone für morgen an

Telekom Neues IphoneDie Telekom sorgt bei den Nutzern der App MagentaSERVICE für erstaunte Gesichter. Im Bereich „Meldungen“ wird dort ein „neues iPhone“ angekündigt, das bereits von morgen an bei der Telekom erhältlich sei. Keine Panik, bei der Anzeige dürfte es sich um einen Fehler handeln und so finden sich auch nach dem Öffnen des unter der Meldung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferzeit von AirPods sinkt erneut: Nur noch 2 bis 3 Wochen Wartezeit

Nach Tim Cooks Ankündigung, die Lieferzeit der AirPods verbessern zu wollen, sinkt die Wartezeit abermals. Wer direkt bei Apple bestellt, muss sich neuerdings nur noch zwei bis drei Wochen gedulden. Doch es geht auch schneller.

Seit Dezember sind die neuen AirPods verfügbar, die Lieferzeiten wuchsen rasch an. Schon nach kurzer Zeit konnten die drahtlosen Kopfhörer nur innerhalb von sechs Wochen verschickt werden, Besserung war nicht in Sicht. Nachdem Cook auf dem Conference Call des dritten Quartals eine schnellere Lieferung gelobte, verbesserte sich diese bereits innerhalb weniger Tage auf vier Wochen. Wir berichteten. Seit heute Nacht hat Apple erneut an den Wartezeiten im Online Store geschraubt. Wer jetzt bei Apple bestellt*, soll die Kopfhörer innerhalb von zwei bis drei Wochen bekommen.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit den AirPods

Wem das noch immer zu langsam ist, der sei auf die Telekom verwiesen*. Der Provider hat die AirPods quasi vorrätig, der Versand dauert dort lediglich ein bis vier Tage. Um die Bestellung des Zubehör-Produkts aufzugeben, muss man übrigens kein Telekom-Kunde sein. Möglicherweise bereitet Apple die AirPods bereits auf den Verkauf des iPhone 8 vor, in der Hoffnung, gleichzeitig noch mehr Zubehör loswerden zu können.

* Affiliate Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Apple kann Lieferzeit erneut verkürzen

Die heiß begehrten AirPods können wieder etwas schneller geliefert werden.

In vielen Ländern weltweit, darunter auch in Deutschland, konnte Apple die Wartezeit nach Bestellung auf zwei bis drei Wochen verkürzen – die kürzeste Wartezeit der beliebten Bluetooth-Kopfhörer bis jetzt, welche hierzulande seit Dezember 2016 verkauft werden.

Wer also jetzt bestellt, kann mit dem Eintreffen der Geräte in den ersten Septemberwochen rechnen. Anfang des Monats wurde die geschätzte Lieferzeit im Apple Online Store bereits erstmals von sechs auf vier Wochen verkürzt – iTopnews.de berichtete.

Gründe für die hohe Beliebtheit gibt es einige: Nicht nur sind die AirPods mit 179 Euro günstiger als von Kennern erwartet, auch die Kundenzufriedenheit ist mit 98 Prozent höher als bei allen anderen Apple-Produkten. Deshalb versprach Apple im letzten Conference Call auch eine Ausweitung der Produktion – ein Versprechen, das offenbar eingehalten wurde und wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Silikon-Armband iPod nano

iGadget-Tipp: Silikon-Armband iPod nano ab 5.20 € inkl. Versand (aus China)

Praktisch, einfach, günstig und in vielen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Plattformer „Yuri“ wieder kostenlos auf iPhone, iPad und Apple TV laden

Plattformer „Yuri“ wieder kostenlos auf iPhone, iPad und Apple TV laden

Einige Wochen nach der ersten Gelegenheit habt ihr heute zum zweiten Mal seit dem Release Anfang des Jahres die Möglichkeit, den Plattformer Yuri (AppStore) von FingerLab kostenlos aus dem AppStore laden.

REgulär liegt der Preis für die Universal-App, ein waschechter Premium-Download für iPhone, iPad und Apple TV der 4.Generation, bei 2,99€ vor und bei 3,49€ nach der Preiserhöhung im AppStore. Die könnt ihr nun bei der zweiten Preissenkung überhaupt wieder komplett sparen und somit diesen durchaus gelungenen und toll gestalteten Plattformer komplett ohne Kosten auf euer iOS-Gerät und Apple TV laden.
-gki23780-
Yuri (AppStore) ist ein außergewöhnlicher Premium-Plattformer, in dem ihr mit dem mutigen Forscher Yuri auf einem Rollbett durch einen atemberaubend schön und detailliert gestalteten Wald rollt und springt. Insgesamt warten 10 Level voller Plattformer-Gameplay auf euch, in denen ihr euch den Weg durch die wunderschönen Welten bahnt. Unter anderem warten geheime Höhlen mit seltsamen Traumbildern und versteckte Seen mit prähistorischen Fischen auf euch, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.

Yuri iOS Trailer

Der Beitrag Plattformer „Yuri“ wieder kostenlos auf iPhone, iPad und Apple TV laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Massiver Zuwachs durch VISA und MasterCard

Apple Pay: Massiver Zuwachs durch VISA und MasterCard auf apfeleimer.de

Auch wenn Apple Pay mittlerweile in einigen Ländern verfügbar ist, haben Experten zuletzt mitgeteilt, dass die Nutzerzahlen bisher noch nicht überzeugen. Nun haben sich weitere Experten zu Wort gemeldet und offenbart, dass Apple ein massives Wachstum mit seinem Pay-Dienst erreichen könnte.

Apple Pay: Experten erwarten großen Zuwachs

Und zwar nicht einmal durch eigenes Zutun, sondern durch einen Umstieg von VISA und MasterCard. Bei den beiden weltweit größten Anbietern von Kreditkarten wird erwartet, dass diese innerhalb der kommenden fünf Jahre auch kontaktloses Bezahlen unterstützen werden.

Da Apple mit seinem Zahldienst bereits gut auf dem Markt etabliert ist, könnte insbesondere Apple von einer solchen Maßnahme profitieren. Wie hoch genau das Wachstum für Apple Pay sein könnte, wenn VISA und MasterCard die Technologie unterstützen, bleibt aber offen.

VISA und MasterCard sollen kontaktloses Zahlen bieten

Bei Retail-Händlern erwarten Experten aber ein Wachstum auf 34 Prozent der Zahlungen bis 2022. Zum Vergleich: in diesem Jahr machen kontaktlose Zahlungen rund 2 Prozent der Gesamtzahlungen im Retail-Bereich aus – in den USA. Weltweit liegt der Anteil derzeit bei 15 Prozent, bis 2022 sollen es 53 Prozent sein.

Der Beitrag Apple Pay: Massiver Zuwachs durch VISA und MasterCard erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flick Kick Field Goal

Stelle deine Fähigkeiten auf die Probe und finde heraus, ob du das Zeug für die ultimative Field-Goal-Herausforderung hast!

Die Steuerung von Flick Kick® Field Goal ist leicht zu lernen, aber die Herausforderungen sind nur schwer zu meistern. Dieses fesselnde Football-Spiel kann man einfach nicht mehr weglegen! Schieße Tore und verdiene Belohnungen, während sich die Gegebenheiten ständig ändern. Stelle dein Können in diesem Spiel, das jeder Football-Fan einfach haben muss, unter Beweis!

Merkmale: 
– Intuitive Schnipssteuerung: Passe den Winkel und die Flugbahn deines Schusses mit einer einfachen Fingerbewegung an. 
– Das Stadion: Der Wind kann aus allen Himmelsrichtungen wehen, und zwar unterschiedlich stark. Wenn du Erfolg haben willst, musst du alles einberechnen: von der leichten Brise bis hin zu orkanartigen Stürmen. 

Mehrere Spielmodi: 
– PRÄZISIONSMODUS – Erhalte Belohnungen für perfekte Kicks und finde heraus, wie gut du wirklich bist!! 
– SUDDEN DEATH: Die klassische Fähigkeitsprüfung. Konzentriere dich ohne Zeitlimit einfach darauf, Kicks zu verwandeln, um Multiplikatoren zu deinem Punktestand hinzuzufügen. 
– ÜBUNGSMODUS: Verfeinere deine Technik und lerne, wie du der beste Spieler der Welt werden kannst. 
Wir freuen uns über Rückmeldungen unserer Spieler!

Flick Kick Field Goal (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta von iOS 11 enthält Videos zu bislang unbekannten iPhone-Funktionen

Neben der bereits vermeldeten Entdeckung von Referenzen auf ein neues Apple  TV in der siebten Beta von tvOS hat der inzwischen bekannte Entwickler Guilherme Rambo auch in der siebten Beta von iOS 11 einen spannenden Fund gemacht. In deren Tiefen schlummern nänlich interessanterweise ein paar Videos, die offenbar bislang nicht von Apple zum Einsatz gebrachte Funktionen in einem kurzen Tutorial vorstellen. Die Videos wurden offenbar im Mai, also vor der Vorstellung von iOS 11 auf der WWDC erstellt, was darauf hindeutet, dass sich Apple letztlich dagegen entschieden hat, die Funktionen zu implementieren.

Im ersten Video geht es um den Sperrbildschirm, der durch einen Swipe nach rechts das Control Center öffnet. Aktuell erreicht man durch diese Geste dort die Kamera-App.

Im zweiten Video ist hingegen eine veränderte Implementierung des App Switchers zu sehen. Statt über einen Doppelklick auf den Homebutton erreicht man diesen durch einen Wisch nach oben auf dem Homescreen, also mit der Geste, die eigentlich das Control Center aufruft. Dieses bleibt allerdings ebenfalls erreichbar und zwar als eigener Screen.

Unklar ist, ob Apple die Videos zu eigentlich geplanten neuen Funktionen versehentlich in der iOS-Beta vergessen hatte oder ob sie gar Funktionsimplementierungen für das iPhone 8 zeigen. Dieses hat bekanntermaßen keinen Homebutton mehr, wodurch ein veränderter Aufruf des App Switchers nötig sein könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Prozessoren: Details zu Intels achter Core-Generation

Wie angekündigt hat Intel gestern die «achte Generation» seiner Core-Prozessoren vorgestellt. Die vier ersten CPUs dieser neuen Generation gehören zur U-Series und würden daher für die Mac-Modelle Mac mini, MacBook Air und das 13-Zoll MacBook Pro in Frage kommen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Drive: Mehr Speicherplatz direkt in der App erwerben & bis 20 Prozent sparen

Ein weiteres Update hat den App Store erreicht. Folgende Änderungen wurden in der Google Drive-App vorgenommen.

Google drive

Wer die Google-Dienste nutzt, kann jetzt seinen Speicherplatz bei Google Drive komfortabel und kostengünstig erweitern. Das neuste Update der Google Drive-App (App Store-Link) ermöglicht das Erwerben von Speicherplatz direkt über In-App-Käufe – und das hat zwei Vorteile.

Zum einen sind die Preise günstiger, obwohl Apple noch 30 Prozent Provision abzwackt, außerdem könnt ihr weitere 20 Prozent sparen. Bei mir wird aktuell nur das Jahresabo angezeigt, die in der Update-Beschreibung erwähnten Monatabonnements zeigen sich noch nicht. 100 GB für ein Jahr kostet per App 21,99 Euro, über die Webseite zahlt man 1,99 Euro pro Monat, also knapp 24 Euro. Und den In-App-Preis könnt ihr noch weiter reduzieren, in dem ihr mit reduzierten iTunes-Karten bezahlt (aktuell gibt es 20 Prozent Rabatt in allen Vodafone-Shops, nur noch bis Mittwoch). Demnach reduziert sich der Jahrespreis für 100 GB Speicherplatz auf 17,59 Euro.

google drive speicher in-app

Ich bin insgesamt mit der Google Drive-App zufrieden, bisher habe ich keine Funktion vermisst. Ich nutze das Google Drive in der Basis-Version mit 15 GB Speicherplatz, zusätzlich habe ich noch 200 GB in der iCloud für Backups, Fotos, App-Daten und mehr. Meinen Dropbox-Account mit schmalen 5 GB könnte ich eigentlich mal in Rente schicken.

Die Google Drive-App ist im Download 189 MB groß, wird mit vier von fünf Sternen bewertet und funktioniert mit iOS 9.0 oder neuer. Natürlich gibt es auch entsprechende Apps für Android, Windows und Mac.

Welchem Cloud-Service vertraut ihr eure Daten an?

WP-Appbox: Google Drive – sicherer Online-Dateispeicher (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Google Drive: Mehr Speicherplatz direkt in der App erwerben & bis 20 Prozent sparen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Apple sammelt Spenden für Menschenrechtsorganisation

Wie The Verge berichtet, stellt Apple über iTunes eine Spendenaktion für das Southern Poverty Law Center zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um eine gemeinnützige US-amerikanische Organisation mit dem Ziel, Rassismus zu bekämpfen.

Apple unterstützt das Southern Poverty Law Center

Letzte Woche reagierte Apple bereits auf die gewalttätigen und rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville mit einer klaren Verurteilung dieser Handlungen und der Sperrung von Apple Pay für rechtsextreme Webseiten. Neben einer Spende von Apple in Höhe von jeweils 1 Millionen Dollar an das Southern Poverty Law Center und die Anti-Defamation League, können nun auch iTunes-Nutzer über Apple dem Southern Poverty Law Center eine Spende zukommen lassen.

Anwender können Beträge von 5 US-Dollar, 10 US-Dollar, 25 US-Dollar, 50 US-Dollar, 100 US-Dollar und 200 US-Dollar spenden. Hierfür ist eine hinterlegte Kreditkarte notwendig, eine Spende über das iTunes-Guthaben ist nicht möglich. Apple garantiert, dass 100 Prozent der Erlöse an die Organisation übertragen werden. Die Gelder sollen beispielsweise für die Forschung, Bildung und Zivilklageverfahren verwendet werden. Bisher ist die Spendenseite nur im US-iTunes Store verfügbar.

Mit der Spendenaktion setzt Apple ein weiteres Zeichen gegen die rassistischen Ausschreitungen in den USA. In einem Schreiben machte Tim Cook bereits deutlich, dass Hass ein „Krebsgeschwür“ sei und dass Apple unmissverständlich Stellung beziehen muss. Weiterhin bestärkte er seine Mitarbeiter, unabhängig von politischen Ansichten, zusammenzuhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datentarif im Telekom-Netz: 10 GB mit LTE jetzt für 13,99 Euro pro Monat

Ihr sucht einen schnellen Datentarif im besten Netz? Dann hat Mobilcom-Debitel jetzt ein passendes Angebot für euch auf Lager.

Businessman pushing 4g

Ich habe es vor einigen Jahren mal mit einem Datentarif im iPad versucht, das iPad danach aber quasi nur im WLAN genutzt. Seit einiger Zeit haben wir einen LTE-Hotspot im Einsatz, in dem wir einen günstigen Datentarif nutzen. Damit sind wir noch etwas flexibler und für Notfälle oder Engpässe ist so eine Möglichkeit, unkompliziert ins Internet zu kommen, schon sehr praktisch. Falls ihr auch auf der Suche nach einem Datentarif seid, solltet ihr bei Mobilcom-Debitel vorbeischauen.

  • Internet-Flat 10.000 mit LTE für 13,99 Euro (zum Angebot)

Dort hat man die Internet-Flat 10.000 der Telekom jetzt noch einmal ein bisschen im Preis gesenkt. Während bei anderen Anbietern zwischen 15 und 20 Euro für dieses Angebot fällig werden, könnt ihr jetzt für 13,99 Euro pro Monat zuschlagen. Das mag keine mega-große Ersparnis sein, auf zwei Jahre gesehen macht das aber schon einen Unterschied von mindestens 24 Euro.

Der Tarif ist eigentlich mit allem ausgestattet, was man benötigt. Allen voran natürlich 10 GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150 Mbit/s im Download, das dürfte mehr als ausreichend sein. Falls ihr doch mal mehr Volumen verbraucht, müsst ihr euch aber keine Gedanken machen: Eine Datenautomatik mit versteckten Kosten gibt es nicht. Ebenfalls praktisch: Dank der neuen EU-Verordnung kann der Datentarif auch im EU-Ausland genutzt werden.

Zwei wichtige Hinweise rund um den Tarif

Im Prinzip gibt es nur zwei wichtige Hinweise. Zum einen solltet ihr nach der Aktivierung innerhalb von zwei Wochen eine SMS mit dem Text „AG DIMA“ an die 22240 schicken, damit euch die Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro erstattet wird – eine übliche Vorgehensweise bei Mobilcom-Debitel. Das gleiche gilt für die rechtzeitige Kündigung, damit sich der Tarif im dritten Jahr nicht für 29,99 Euro pro Monat verlängert. Mit diesem Angebot dürft ihr euch in den zwei Jahren zuvor aber über einen echt guten Datentarif freuen.

Leider hat uns Mobilcom-Debitel nicht verraten, wie lange das Angebot gültig ist. Bei Interesse solltet ihr euch daher nicht zu viel Zeit lassen, euch den Tarif zu sichern.

Der Artikel Datentarif im Telekom-Netz: 10 GB mit LTE jetzt für 13,99 Euro pro Monat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples 3D-Gesichtserkennung angeblich mit bis zu zwei Jahren Vorsprung vor der Konkurrenz

So ziemlich alles deutet inzwischen darauf hin, dass Apple in seinem demnächst erscheinenden Jubiläums-iPhone den Touch ID Sensor durch eine 3D-Gesichtserkennung als biometrisches Authentifizierungsmerkmal ersetzen wird. Dabei dürften Apple diverse Übernahmen kleinerer Unternehmen in den vergangenen Jahren zu Gute kommen, die genau hierauf spezialisiert waren. Stimmen die Informationen des KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo dürfte sich Apple auf diese Weise erneut einen größeren Vorsprung vor der Konkurrenz gesichert haben. Demnach liege Apples Lösung anderthalb bis zwei Jahre vor der 3D-Gesichtserkennung von Qualcomm, wo man ebenfalls an einer solchen Lösung arbeite. Der Vorsprung liege sowohl im Bereich der Hard-, als auch der Software und Qualcomm soll nicht vor 2019 eine Marktreife für sein Produkt erreichen. Sollten die Informationen stimmen, dürfte es einige Zeit dauern, ehe auch Android-Geräte mit einer ähnlichen Authentifizierungsmethode ausgestattet werden, wie das iPhone.

Neben wenig ausgereiften Algorithmen und Hardware soll Qualcomm zudem darunter leiden, dass viele Zulieferer der benötigten Komponenten ihre Produktion inzwischen auf Apple ausgerichtet haben und Qualcomm dadurch Probleme hat, überhaupt die entsprechenden Bauteile zu beschaffen. Darüber hinaus sollen die Anbieter von Android-Smartphones derzeit noch eine eher abwartende Haltung eingenommen haben, um zu schauen, wie Apple die neue Technologie einsetzt und wie die Nutzer darauf reagieren. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Desktop-App zeigt Statusmeldungen an

Whatsapp StatusDie Statusmeldungen von WhatsApp sind nun auch in der offiziellen, im Mac App Store erhältlichen App WhatsApp Desktop verfügbar. Letzte Woche wurde die Funktion zunächst für die Nutzung von WhatsApp Web im Webbrowser freigegeben. Die WhatsApp-Statusmeldungen gibt es seit dem Frühjahr auf Mobilgeräten. Nutzer haben damit die Möglichkeit, unabhängig von der klassischen, „Info“ genannten Statusmeldung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Original Apple I kommt unter den Hammer

Ein voll funktionstüchtiger Apple I wird im September versteigert.

Seid Ihr vielleicht auf der Suche nach einem echten Highlight für Eure private Apple-Sammlung?

Dann solltet Ihr – das nötige Kleingeld vorausgesetzt – demnächst bei Charitybuzz vorbeischauen. Dort wird im September nämlich ein funktionstüchtiger Apple I versteigert.

Apple I charitybuzz

Der Rechner, der 1976 eigenhändig von Steve Wozniak gebaut wurde, ist in Kenner-Kreisen als „Schoolksy“ Apple I bekannt. Das zu versteigernde Modell wird von Professor David Larson angeboten, der ihn 1994 von Schoolksy, einem Freund von Wozniaks und Steve Jobs, erworben hatte.

Das Angebot umfasst neben dem Rechner auch das originale Apple I Kassetten-Interface und diverse Dokumente, die die Echtheit des Geräts bezeugen. Der Erlös der Aktion soll an FAIRS gehen, eine Non-Profit-Organisation, die sich um Kommunikationsausstattung, Medizin und anderen Bedarf in Ländern der Dritten Welt kümmert.

Prototyp-Board brachte 815.000 Dollar

Charitybuzz hat bereits früher diverse Apple I angeboten, etwa den sogenannten „Celebration“ Apple I, den angeblich einzige Prototypen, der je versteigert wurde. Dessen Auktion spielte zwar unglaubliche 815.000 Dollar ein, lag damit aber trotzdem deutlich unter den erwarteten 1 Million Dollar – iTopnews.de berichtete.

Charitybuzz Charitybuzz
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 45 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siebte Beta von tvOS 11 enthält Hinweise auf neues Apple TV

War es bislang vor allem die wohl ein wenig voreilig zum Download bereitgestellte Firmware für den HomePod, die als wahre Fundgrube für Referenzen auf bislang unveröffentlichte Produkte diente, hat der Entwickler Guilherme Rambo nun auch in der gestern Abend veröffentlichten siebten Beta von tvOS 11 eine interessante Entdeckung gemacht. Darin referenziert Apple nämlich ein bislang noch nicht erschienenes Apple TV mit der internen Bezeichnung "J105a". Hierbei handelt es sich interessanterweise um dieselbe Bezeichnung, die bereits Anfang des Jahres vom Wall Street Journal als Codename für ein neues 4K Apple TV in den Raum geworfen wurde. Neben der Unterstützung soll das neue Gerät gerüchtehalber auch noch Dolby Vision znd HDR10 Farbformate unterstützen, worauf auch der neue Fund noch einmal hindeutet. Das explizite Erwähnen des neuen Geräts in der im Herbst erscheinenden neuen Firmware dürfte wohl auf einen gleichzeitigen Start eines neuen Apple TV hindeuten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carlit – Wilde Tiere

Es gibt neue Spiele, die schaffen es kaum aus dem Transportkarton, schon liege sie auf dem Tisch und es wird fleissig damit gespielt. Eigentlich dachte ich, dass dies bei Wilde Tiere von Carlit auch so sein wird. Alleine schon, weil es dabei um Tiere geht, die eigentlich bei unseren Mädels immer hoch im Kurs stehen.

Wilde Tiere

Doch es kam alles anders. Denn das Spiel lag fast über einen Monat lang auf dem Schreibtisch und wartete darauf gespielt zu werden.

Die Verpackung von der Front Die Verpackungs Rückseite

Lieferumfang

  • Spielbrett
  • Spielfiguren
  • Spielkarten (Tier- und Transport-Karten)
  • Bedienungsanleitung
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Das Spiel

Eigentlich wollte ich es schon nach knapp zwei Wochen einmal an-spielen. Doch beim ersten Überfliegen der Bedienungsanleitung schaltete meine Lust gleich wieder in die entgegen gesetzte Richtung. Der Grundansatz ist einfach, den Zoo's und Reservate dieser Welt fehlt es an einzelnen Tierarten. Ihr habt die Aufgabe gewünschte Tierarten zu einem bestimmtem Zoo/Reservate zu Transportieren.

Die komplette Welt Südamerika Nordamerika Europa Afrika Asien Australien Die einzelnen Kontinente

Dafür habt ihr verschiedene Transportmöglichkeiten zur Auswahl. Auswahl ist ein klein wenig übertrieben, denn eine jede Strecke ist auf jeweils ein Transport-Fahrzeug beschränkt. Zur Auswahl steht euch:

  • Der Zug
  • Die Bahn
  • Das Schiff
  • ein Joker (Schiff, Flugzeug, Lastwagen/LKW oder Zug/Bahn)

Je nachdem wo ihr euch befindet habt ihr einen oder zwei unterschiedliche Wege die ihr nehmen könnt. Damit ihr eine solche Überhaut nutzten dürft braucht ihr eine Transport-Karte. Zum Start des Spieles bekommt ihr vier Stück an der Zahl.

Punktzahl Wild Life Karten Die drei verschiedenen Karten Die Spielfiguren

Um dem ganzen Spiel noch ein wenig Würze zu verleihen und nicht gleich dem ersten, Glücklichen der die besten Karten zu Beginn ausgeteilt bekommt entgegen zu wirken hat es natürlich noch Zwischenstücke drinnen.
Zum einen durch das erstmalige oder zweite betreten eines Reservates. Dabei gibt es bei der gleichzeitigen Auswilderung eines Tieres beim ersten zusätzlich 2'000.- Geld und beim zweiten 1'000 Geld oben drauf. Nach vollendetem Auswildern gibt es auch am jeweiligen Stützpunkt wieder neue Wegkarten oben drauf. Hier zu habt ihr am besten jeweils die Spielanleitung vor euch, bis dass ihr euch ein wenig eingespielt habt.

Fazit

Das schöne am Wilde Tiere-Spiel ist sicherlich, dass die Kinder (und sicherlich auch der eine oder andere Erwachsene) etwas über die vom aussterben bedrohten oder sonst eher seltenen Tiere lernen kann. Gleichzeitig kommt auch noch die Geografie etwas mit ins Spiel. Vor allem für die jüngeren um sich die einzelnen Kontinente etwas besser vorstellen zu können sicherlich nicht verkehrt.

Das Brettspiel Die Tier-Karten Am Anfang noch mit aufgedeckten Karten Konzentriert aber mit viel Freude

Auch können Sie so lernen koordiniert zu planen. Im voraus zu entscheiden, welchen Weg sie jetzt nehmen sollen. Das ganze natürlich abgestimmt aufgrund der ihnen zur verfügung stehenden Transportmittel.
Da die Anleitung doch ein klein wenig umfänglicher ist, haben wir zumindest zum Start mit aufgedeckten und vor allem abgekürzten Regeln gespielt. Nach dem zweiten und dritten Mal haben wir dann alle Regeln mit rein genommen.

Ein gutes und lehrreiches Spiel für gross und klein, was wir euch gut empfehlen können.

MerkenMerken

The post Carlit – Wilde Tiere appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gangster Granny

Folge der Gangster-Oma auf ihrem Weg aus dem Gefängnis. Hilf ihr dabei, jeden zu überwältigen, der es wagt, sich ihr in den Weg zu stellen und der sie davon abhalten will, die größte Bank der Stadt auszurauben!

„Jemand hat mir einmal erzählt, dass es vor geraumer Zeit irgendwo an einem fernen Ort eine alte Oma gab. Aus irgendeinem Grund war sie als Gangster-Oma bekannt. Und das nicht so sehr wegen ihrer guten Verbindungen zu den Mafia-Familien, sondern wegen ihrer schrecklichen Taten. Banküberfälle, Golddiebstähle, der Kauf der mächtigsten Waffen und ständig in Konflikte mit dem Gesetz geraten – das alles beschreibt ihre Persönlichkeit perfekt. Sie war also ein Gangster! daran gab es keinen Zweifel!

Sie wurde von einem unwiderstehlichen Job aus dem Ruhestand gelockt. Die Chance, die größte Bank der Stadt auszurauben. Und Oma tat ihr Bestes, aber leider wurde sie erwischt und für lange Zeit ins Gefängnis gesteckt. Du denkst vielleicht, das war das Ende vom Lied…

Aber eines Tages wurde ihr von einem geheimen Absender ein Paket in die Zelle geliefert, und darin war eine Pistole… Es sieht so aus, als wäre es nun an der Zeit, den Job zu vollenden, den sie einst begonnen hatte!“

Und nun ist unserer Gangster-Oma auch der fürchterlichste Gegner nicht gewachsen!

Gangster Granny (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-Kamera D-Link Omna 180 deutlich im Preis gesenkt

D Link Omna 180Der Preis für die anfangs exklusiv bei Apple erhältliche HomeKit-Sicherheitskamera D-Link Omna 180 wurde auf 179 Euro gesenkt. Die Reduzierung wundert uns nicht, der ursprüngliche Preis von 229 Euro war mit Blick auf den Funktionsumfang der Kamera deutlich zu hoch angesetzt und ein erhofftes Update mit entsprechenden Verbesserungen blieb bislang aus. Das Gerät hat das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Spiel „Yuri“ heute kostenlos statt 3,49 Euro

Ein sonst kostenpflichtiges Premium-Spiel wird heute kostenfrei zum Download angeboten. Die Rede ist von Yuri.

Yuri 1

Jeden Tag gibt es Preisänderungen im App Store. Die Entwickler können ihre Preise selbst bestimmen, oft gibt es tolle Preisaktionen – so auch heute. Der sonst 3,49 Euro teure Download von Yuri (App Store-Link) wird jetzt gratis angeboten, ist 231 MB groß, in deutscher Sprache vorliegend und funktioniert auch auf dem Apple TV.

Die Geschichte von Yuri klingt jedenfalls schon sehr interessant: „Es ist Nacht. Yuri öffnet die Augen. Er erwacht in einem fremden Wald. Als kleiner mutiger Forscher rollt er in seinem Rollbett durch diese fantastische, geheimnisvolle Natur.“ In grandios gestalteten Traumwelten fährt Yuri auf seinem Bett durch die Gegend – und erkundet die Umgebung, in der es zahlreiche Überraschungen zu entdecken gibt.

Yuri funktioniert mit iPhone, iPad und Apple TV

Yuri ist ein echtes kleines Abenteuer, in dem ihr auf euch selbst gestellt seid. Es gibt keine Erklärung, kein Tutorial und eigentlich auch keine Regeln. Mit zwei Buttons wird Yuri auf seinem Bett nach links und rechts gesteuert, mit einem dritten Button kann er springen. So gilt es Abgründe zu überwinden und Höhlen zu erforschen. Abgesehen davon gibt es quasi nur eine Aufgabe: Glühwürmchen zu sammeln.

In jedem Level gibt es, soweit ich das nach den ersten Abschnitten beurteilen kann, jeweils 100 Glühwürmchen, die zum Teil sehr gut versteckt sind. Man sollte sich durchaus Zeit dafür nehmen, sich auf die Suche danach zu machen. Oftmals gibt es versteckte Gänge und Abzweigungen, aber genau diese zu finden und danach zu entdecken, macht den Reiz von Yuri aus. Es ist definitiv kein Spiel, in dem man so schnell wie möglich das Ziel erreichen möchte. Man könnte glatt sagen, dass in Yuri der Weg das Ziel ist.

WP-Appbox: Yuri (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Premium-Spiel „Yuri“ heute kostenlos statt 3,49 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: G-Raid Thunderbolt 3

Ausprobiert: G-Raid Thunderbolt 3
[​IMG]

Vor kurzem hatten wir bereits eine mobile Festplatte von G-Technology im Einsatz, in zwei weiteren Tests will ich mich den eher stationären Lösungen annehmen. Der Hersteller bietet viele...

Ausprobiert: G-Raid Thunderbolt 3
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Public Betas von iOS 11, macOS High Sierra und tvOS 11

Nachdem am gestrigen Abend bereits die neuesten Developer Previews von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 von Apple für registrierte Entwickler zum Download bereitgestellt wurden, stehen diese Versionen von iOS 11, tvOS 11 und macOS High Sierra inzwischen auch für alle Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Testprogramm zur Verfügung. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es zu diversen Problemen kommen kann, wenn man eine Beta-Version auf seinem täglich im Einsatz befindlichen Apple TV, Mac, iPhone oder iPad installiert. Die Installation der Beta erfolgt über die Intsallation einer Profil-Datei auf dem iOS-Gerät bzw. über den Mac AppStore auf dem Mac. Anschließend werden einem die Betaversionen als reguläre Updates angeboten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt siebte Betas von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS 10.13 High Sierra

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google kündigt Android Oreo als nächstes großes Update an

Google hat in der vergangenen Nacht die neueste Version seines Android-Betriebssystems mit dem Namen Oreo vorgestellt. Damit folgt man bei der Namensgebung auch weiterhin dem Schema, das mobile Betriebssystem nach Süßigkeiten zu benennen. Enthalten sind natürlich verschiedene neue Features, die von Verbesserungen bei den Benachrichtigungen über Picture-in-Picture Support bis hin zu neuen Emoji reichen. Diverse der neuen Funktionen kennt man dabei auch bereits aus iOS, wie beispielsweise eine 3D Touch ähnliche Funktion für App-Icons, indem man den Finger länger auf ihnen belässt oder der Picture-in-Picture Support, durch den man Videoinhalte verkleinert weiter betrachten kann, während man andere Apps zwischendurch benutzt. Gleiches gilt für die neue Autofill-Funktion, mit der sich Benutzernamen und Passwörter automatisch übergeben lassen. Vor allem für Instant Messaging Nutzer ist nun auch Unterstützung für die neuen Unicode 10 Emoji mit an Bord.



YouTube Direktlink

Selbstverständlich sind aber nicht nur neue Funktionen in Oreo mit an Bord, auch an der Performance und der Sicherheit hat Google geschraubt. Eine komplette Übersicht über alle Neuerungen in Android Oreo können auf der zugehörigen Webseite eingesehen werden. Das Update steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Google selbst wird das Update in Kürze für seine Pixel und Nexus Geräte ausrollen. Ob und wann auch andere Geräte das Oreo-Update erhalten, steht allerdings in den Sternen. Das vor einem Jahr veröffentlichte, letzte große Update namens Android Nougat ist bis heute erst auf 13,5% aller Geräte installiert. Die meisten Android-Geräte laufen nach wie vor unter den 2014 und 2015 veröffentlichten Versionen Android Lollipop und Android Marshmallow.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spannende Neuerungen iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und High Sierra Beta 7

iOS 11 auf iPad, Dock

Gestern Abend hat Apple die mittlerweile siebte Beta Version von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS High Sierra für die Entwickler veröffentlicht. Die sechste Public Beta für iOS 11 wurde wenigen Momente danach publiziert.

Die Beta 7 von iOS 11 kommt 2 Tage später als die Beta 7 von iOS 10 im letzten Jahr. Vermutlich können wir also wie bei iOS 10 von einer Beta 8 nächste Woche ausgehen. Das wird aber ziemlich sicher die letzte sein. Die Zahl der Änderungen und Neuerungen wird natürlich immer kleiner und die Feinschliffe immer schwerer sichtbar. Bekamen wir in Beta 6 sogar noch neue Icons, sind die Neuerungen dieses Mal etwas weniger drastisch. Mit am spannendsten dürfte die geschrumpfte Uhrzeit Größe auf dem Lock-Screen sein. Ansonsten handelt es sich zumeist um kleine Buttons im System, die ihre Farbe oder das Aussehen verändert haben.

Everything Apple Pro hat immerhin über 20 Neuerungen in iOS 11 Beta 7 schon gefunden. Sein Video gibt’s wie immer oben.

The post Spannende Neuerungen iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und High Sierra Beta 7 appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: 3D-Sensoren von Apple laut Kuo Qualcomm weit voraus

Apple-Experte Ming-Chi Kuo hat sich zu den mutmaßlichen 3D-Sensoren des iPhone 8 geäußert.

Im nächsten Smartphone von Apple werden wohl mit Bauteilen von Zulieferer TSMC gefertigte 3D-Sensoren für ein neuartiges, besseres Kamera-System verbaut sein. Auch Qualcomm, der Hersteller von LTE-Modems, mit dem Apple derzeit einen Rechtsstreit führt, soll solche Sensoren bauen – nur offenbar bei weitem nicht so erfolgreich.

Der gut vernetzte Apple-Kenner Ming-Chi Kuo meint nämlich jetzt in einem Report, dass Qualcomm in Sachen Entwicklungsfortschritt Cupertino um zwei Jahre hinterher sei. Frühestens 2019 könne die Firma erste funktionierende Bauteile ausliefern, wie 9to5Mac berichtet.

Apple wieder Erster bei einer „revolutionären Technologie“ 

Somit würde sich die Integration der Technologie in Android-Smartphones verzögern. Das ist natürlich ein klarer Vorteil für Apple – das also vermutlich wieder einmal als erste Firma den Massenmarkt mit einer „revolutionären Technologie“ beglücken wird, wie Kuo die 3D-Features in der Frontkamera des iPhone 8 schon im Voraus adelte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sidekix: Städtische Navigation, Reiseplaner, Karte

Heißgeliebt von Einwohnern und Touristen, Sidekix’ clevere Fuß-Navigation wurde bereits von der New York Times und Mashable als top App empfohlen. Sei bereit für eine ganz neue Perspektive über deine Stadt und entdecke städtische Juweln, von denen du zuvor noch gar nichts wusstest.

Die beste Art, deine Stadt zu Fuß zu erkunden, Sidekix hilft dir dabei, interessante Orte und Ereignisse zu finden, die du zu Fuß erreichen kannst. Anschließend werden dir interessante Wege und Umwege angeboten, die speziell um deine Leidenschaften gebaut sind (sei es Essen, Shopping, Kunst, das Nachtleben und mehr).

Egal ob du einen Tag lang nur etwas unternehmen möchtest oder nach etwas suchst, das du machen kannst. Sidekix die beste Art und Weise für dich, das zu entdecken, wovon du umgeben bist. Ein Erkundungswerkzeug, Reiseplaner und Reiseführe in einem. Sidekix hilft dir dabei, versteckte Orte in der Nähe zu finden und die besten Sportarten zu lokalisieren, wenn du eine neue Stadt besuchst. Du kannst mit der App entweder einen einzigen Spot in deiner Nähe finden, oder automatisch mehrere Orte miteinender kombinieren und daraus eine komplette Erkundung der Stadt machen. Sidekix wird dir sogar Richtungen geben, um dich zu führen, was auch auf der Apple Watch verfügbar ist.

SideKix bietet dir:
• Empfohlene, zu Fuß zu erreichende Orte und Events
• Interessenbasierter Reiseweg: Erlebe neue Routen und finde jedes Mal neue Umwege
• Plane deinen Trip: Erkunde einen anderen Teil der Stadt oder andere dargebotene Städte
• Folge dem Fuß: Du solltest wissen, auf welchem Weg du bist und wohin du gehst
• Youzoom: Karte entwickelt sich automatisch um dich und zoomt in das Fußgänger-Level
• Genau richtig: Groß, einfach zu folgende Icons zeigen coole Sachen an, die man machen kann
• Vorsicht: Brummende Vibrationen helfen dir beim Navigieren mit dem Handy in deiner Tasche
• Schließ dich an: Lade vertrauliche Freunde ein, um “virtuell” mit dir zu gehen – es ist privat und sicher
• Triff mich: Lade Freunde mit einem einzigen Klick zu einem Treffen ein
• Live-Share: Teile deinen Standpunkt mit vertrauenswürdigen Freunden und Familie in Echtzeit
• Schritt für Schritt Anleitung auf deiner Apple Watch

Sidekix ist in mehreren Städtzen verfügbar, mit neu hinzukommenden Städten jede Woche!

Sidekix: Städtische Navigation, Reiseplaner, Karte (Kostenlos, App Store) →

Sidekix: Städtische Navigation, Reisen sightseeing (Kostenlos, Google Play) →