Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 673.799 Artikeln · 3,59 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Wirtschaft
4.
Wirtschaft
5.
Sonstiges
6.
Dienstprogramme
7.
Fotografie
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Medizin
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Wetter

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Musik
3.
Produktivität
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Unterhaltung
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Soziale Netze
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Spiele
4.
Medizin
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Unterhaltung
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Dienstprogramme
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Thriller
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Comedy
5.
Thriller
6.
Drama
7.
Thriller
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Thriller
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Thriller
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Alan Walker
2.
Kay One
3.
P!nk
4.
Lauv
5.
Axwell Λ Ingrosso
6.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra
7.
ZAYN
8.
Imagine Dragons
9.
Die Toten Hosen
10.
Calvin Harris

Alben

1.
Foo Fighters
2.
BTS
3.
Andrea Berg
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Helene Fischer
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Yusuf
9.
LOTTE
10.
Cro

Hörbücher

1.
Andreas Gruber
2.
Nina Ohlandt
3.
Jo Nesbø
4.
Andreas Gruber
5.
Jan Becker
6.
Ken Follett
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Sven Regener
9.
Marc-Uwe Kling
10.
George R.R. Martin
Stand: 03:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

308 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

14. August 2017

Insider: Apple Watch 3 mit und ohne LTE, alter Formfaktor

Auf den späten Abend gibt es noch Spannendes zur kommenden Apple Watch 3.

Die Vorstellung der nächsten Generation wird bekanntlich im Herbst, auf dem iPhone-8-Event, erwartet. Seit 4. August – iTopnews.de berichtete – wird die neue LTE-Anbindung heiß in der Gerüchteküche gehandelt. Seinerzeit hieß es, die Apple Watch 3 erhalte auch einen neuen Formfaktor.

Nun meldet sich mit Analyst Ming-Chi Kuo ein gut verdrahteter Insider zu Wort:

Laut seinen Informationen (und Kuo gilt in der Branche als verlässlich) wird die Apple Watch 3 gleich zwei neue Modelle bieten, einmal mit und einmal ohne LTE-Anbindung.

Kuo: „Formfaktor unverändert“

Eines aber will Kuo ausschließen: Aus der Zuliefererkette wurde ihm zugetragen, dass der alte Formfaktor bestehen bleibt. Am Design werde Apple keine Änderungen vornehmen.

Das neue LTE-Modul soll das Haupt-Kaufargument werden, sagt Kuo. Wenn das iPhone dann nicht immer in der Tasche dabei sein muss, dürfte das für viele Kaufinteressenten ein Argument sein, sich wieder (oder erstmals) eine Apple Watch 3 zuzulegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Public Beta 5 ist auch schon da

iOS 11 Public Beta 5 ist soeben erschienen. Teilnehmer des Programms für freiwillige Tester können die Aktualisierung nun vornehmen.

Gerade ein mal wenige Stunden ist es her, da hat Apple die sechsten Entwickler-Betas für iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 veröffentlicht. Nun legt Apple noch die fünfte Public Beta von iOS 11 nach. Wer an Cupertinos Programm für freiwillige Tester teilnimmt, kann das Update noch schnell laden.

Update für Alle im Herbst

Auch wenn der iOS 11-Betazyklus allgemein eine runde Sache zu werden scheint, ist es noch immer eine Testversion, das trifft auch auf die Public Betas zu.

iOS 11 auf iPad, Dock

iOS 11 auf iPad, Dock

Diese können Bugs beinhalten, die Akkulaufzeit mag geringer ausfallen. Wer ein stabiles System benötigt oder bevorzugt, sollte noch einige Wochen warten, bis Apple die finalen Upgrade für alle Nutzer kompatibler Geräte freigibt.

The post iOS 11 Public Beta 5 ist auch schon da appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta 5 von iOS 11, macOS und tvOS nachgelegt

Heute geht es schnell: Nur wenige Stunden nach der sechsten Beta für Entwickler schiebt Apple die Public Beta 5 für iOS 11 nach.

Dauert es in der Regel einen oder mehrere Tage, hat Apple sich heute deutlich beeilt: Die sechsten Entwickler-Betas aller neuen Systemversionen wurden erst vor wenigen Stunden verfügbar, iOS 11 Beta 5 für freiwillige Tester ist ab sofort für euch zum Download bereit, sofern ihr am Public Beta-Programm teilnehmt. Auch die entsprechenden Public Betas von macOS HighSierra und tvOS wurden von Apple freigegeben.

Apple hat unter anderem Probleme in der Familienfreigabe adressiert und sich die Notizen-App vorgenommen. Einiges habt ihr bereits selbst herausgefunden, andere Details fassen wir euch in Bälde im Beta-Bingo zusammen.

Die finale Version aller neuen Systeme von iOS 11 bis watchOS 4 für alle Nutzer, die keine Experimente riskieren wollen, wird Apple im Herbst vorlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unitymedia sortiert TV-Sendeplätze im Kabel neu – neu HD- und SD-Programme

An dieser Stelle haben wir einen kurzen Service-Hinweis für alle Kunden von Unitymedia bzw. für Anwender, die in Kürze Unitymedia Kunde werden. Das Unternehmen sortiert die TV-Sendeplätze im Kabel neu und schaltet neue HD- und SD-Programme auf.

Veränderungen im Kabel von Unitymedia

Unitymedia kündigt den großen „Change Day“ mit Änderungen in der Programmstruktur und neuer Programmvielfalt an. Der Kabelnetzbetreiber sortiert die Fernseh- und Radioprogramme in seinem Kabel neu. Mehr als 95 Prozent aller Programme erhalten bei der bislang größten Sender-Neuordnung bei Unitymedia eine neue Sendernummer (LCN). Die Umstellung erfolgt in drei Wellen: am 29. August in Nordrhein-Westfalen, am 5. September in Hessen und am 12. September in Baden-Württemberg. Für rund 6,4 Millionen TV-Kunden ändert sich dadurch die gewohnte Programmstruktur.

Mit den neuen Sondernummern ändern der Kabelnetzbetreiber auch die Belegung im Frequenzspektrum seines Kabelnetzes. Auf diese Weise optimiert das Unternehmen die Qualität seines Fernsehsignals. Zudem schafft das Unternehmen so wenige Wochen nach Abschaltung aller analogen TV-Sender in seinem Netz Platz für weitere HD-Inhalte und neue Breitbanddienste.



Unitymedia

Neben der Sortierung der TV-Sendeplätze erweitert Unitymedia auch das TV-Senderangebot. So werden der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und der Bayerische Rundfunk (BR) künftig im gesamten Verbreitungsgebiet in HD zu empfangen sein. Zudem speist Unitymedia mit Health.tv, Welt der Wunder TV und God.tv in SD sowie QVC Beauty & Style in HD vier neue Privatsender ein.

Was muss ich bei der Sortierung beachten?

Ob ihr für die neuen TV-Sendeplätze manuell Hand anlegen müsst, richtet sich nach eurem TV-Gerät bzw. Receiver. Unitymedia schreibt dazu

Von Unitymedia bereitgestellte Receiver und viele moderne Fernsehgeräte mit Kabelempfänger (DVB-C-Tuner) erkennen die neue Kanalbelegung in der Regel automatisch. Bei den meisten Fremdgeräten ist ein Sendersuchlauf erforderlich. Je nachdem, ob ein Gerät die Unitymedia Sendernummern (LCN) erkennt oder nicht, werden die Sender anschließend in der neuen Logik aufgelistet. In den Geräten der Kunden gespeicherte Verweise auf alte Sendeplätze laufen nach der Neuordnung ins Leere. Kunden müssen individuelle Favoritenlisten daher in jedem Fall neu anlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Reasonable Doubt

Reasonable Doubt
Peter Howitt

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Thriller

Ist der Mann (Samuel L. Jackson), der wegen Mordes auf der Anklagebank sitzt, tatsächlich ohne jeden Zweifel schuldig? Der junge Staatsanwalt Mitch (Dominic Cooper) weiß es besser. Er selbst hat das Opfer betrunken angefahren und anschließend Fahrerflucht begangen - und hat vorher auch noch die Polizei angerufen. Aber wie ist es dann tot im Wagen des Angeklagten gelandet? Und ist jener wirklich so unschuldig, wie er tut?

© 2013 REASONABLE DOUBT PRODUCTIONS BC INC./ REASONABLE DOUBT PRODUCTIONS MB INC./ BAVARIAPOOL INTERNATIONAL COPRODUCTIONS GMBH.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta 5 von iOS 11 jetzt auch verfügbar

Nach Beta 6 von iOS 11 für Entwickler am heutigen Abend geht es weiter.

Soeben hat Apple die Public Beta 5 von iOS 11 freigegeben. Alle Public-Beta-Tester können zu später Stunde jetzt noch den Download anwerfen. Public Beta 5 und Beta 6 von iOS 11 sind identisch.

In erster Linie gab es heute Abend in der Entwickler-Beta Bugfixes, z.B. bei der Familienfreigabe, beim App Store und in der Telefon-App sowie in der hauseigenen Apple-Notizen-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Die Fritz!Box 7590 von AVM

Ausprobiert: Die Fritz!Box 7590 von AVM
[​IMG]

Im März 2017 stellte die Berliner Firma AVM das neue Flaggschiff, die Fritz!Box 7590, auf der CeBit vor. Mit Ungeduld wurde der Marktstart von uns erwartet, denn wir wollten die neue "Fritte" unbedingt testen. AVM hat uns die neue Box (durch ein kleines Missverständnis...

Ausprobiert: Die Fritz!Box 7590 von AVM
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#apnp: Betas | Apple & Versicherung | HomePod | Telekom | „Blush Gold“ | Apple A11 | TIL – #apnp vom 14.08.2017

Gegrüßt seien die Damen, Herren, Haustiere und Suchmaschinenroboter, die sich so zahlreich hier versammelt haben, dem heutigen #apnp beizuwohnen. Er wird berichten von Betas, Versicherungen, dem HomePod, der Telekom, einer Farbe, einem Prozessor und einem neuen Format auf Apfelpage. Verbeugen wir uns nun vor dem #apnp vom 14.08.2017.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Neue Apple-Betas: „Sofort Kopf abbeißen!“

Apple hat heute, gerade einmal eine Woche nach der letzten Runde, die sechsten Beta-Versionen von iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 veröffentlicht. Ganz offensichtlich neu sind mal wieder ein paar neue Icons, unter anderem vom App Store. So richtig gut kommen die Änderungen jedoch nicht an, unser HausForumsdrache Alduin findet sogar, dass man demjenigen, der das Icon gemalt hat, den Kopf abbeißen sollte. Wir hoffen, dass er nicht so schnell erfährt, dass auch der Mac App Store das neue Symbol erhalten hat.

Apple arbeitet mit Krankenkassen zusammen für günstigere Apple Watch

Apple soll sich Insidern zufolge mit dem Gesundheitsunternehmen Aetna unterhalten, um den Kunden desselben günstigere Apple Watches anbieten zu können. Der tiefere Sinn dürfte klar sein – Apple will die Verbreitung der Smartwatch steigern. Aetna zählt ca. 23 Millionen Kunden, die bei ihnen krankenversichert sind.

HomePod soll anfangs knapp sein

Der HomePod ist in vielerlei Hinsicht ein iPhone. Nicht nur bei dessen Software und der Hauptplatine, nein auch bei den prognostizierten Lieferengpässen. Nikkei Asian Review berichtet über eine Information an Analysten, die davon ausgeht, dass die lieferbaren HomePods im vierten Quartal eher begrenzt sein werden. Nur um die 500.000 Stück sollen zur Verfügung stehen.

Premierenticket bei der Telekom

Die Telekom hat wieder einen Reservierungsservice am Start für „neue Smartphones“. Mitte August dürften wir alle wissen, dass es im Grunde genommen nur ein Smartphone sein kann, um das es geht. Aber das ist ja erstmal zweitens. Erstmals wird dafür die Wallet-App verwendet. Wer MagentaEINS-Kunde ist, muss davon gar keinen Gebrauch machen.

„Blush Gold“

Ein Leaker hat einen Barcode gescannt, der angeblich bei Foxconn verwendet werden soll. Er gehört zu einem iPhone 8 in Rot. Oder Kupferrot. Oder Kupfergold. Oder wie auch immer. Die dritte Farbe halt. Dem Code zufolge soll das Schmuckstück – zumindest innerhalb Foxconns  – „Blush Gold“ heißen. Zudem kommt es angeblich mit 64 oder 128 GB Speicher und das wiederum lässt Zweifel aufkommen. Übrigens ist „blush“ Englisch für „erröten“ – hat jemand den roten Hering gefunden?

Apple A11: Prozessor des iPhone 8 soll in Serie hergestellt werden

Also bei aller Liebe zum Kaffeesatzlesen, aber dass der Prozessor im iPhone 8 „Apple A11“ heißen wird, das dürfte nun wirklich niemanden überraschen. Ihn soll TSMC herstellen – auch das ist bekannt. Und angeblich tun sie das jetzt in Serie. Das wäre neu.

Heute habe ich gelernt…

Wir heißen willkommen: Eine neue Kategorie bei Apfelpage (Applaus!). Sie heißt „TIL“ und das steht für „Today I Learned“, wer häufiger mal im Internet unterwegs ist, kennt die Abkürzung bereits. Wer nicht, der hat mit der Abkürzung alleine schon etwas gelernt (#apnp-Bildungsauftrag und so). Wir werden euch darin Tipps und Kniffe vorstellen, die sich in Apple-Hard- und Software verbergen, aber nicht so ganz offensichtlich sind. Den Anfang machte heute der Tipp, dass eine gelöschte und danach wieder installierte App auf ihren ursprünglichen Platz zurückwandert.

Aus der Redaktion: Aufräumtag ist ein sehr gefährlicher Tag

Florian war der Meinung, am Wochenende „seinen Schreibtisch“, wie er später ergänzte, ist das ein Euphemismus für „die halbe Bude“, aufzuräumen. Das ist ja von der Sache her schon lobenswert, wenn man die Disziplin dazu aufbringen kann. Allerdings wird das nicht immer belohnt: Im Falle von Florian endete die Aufräumaktion mit einer Schnittwunde im Finger. Fotos erspart er uns lieber, da der #apnp ansonsten das USK-18-Siegel tragen müsste und erst nach 22 Uhr veröffentlicht werden dür… Ach, egal. Jedenfalls: Wie Rocko (Rockos modernes Leben) schon sagte: Aufräumtag ist ein sehr gefährlicher Tag.

Apropos Rocko: Habt ihr gehört, dass Viacom neue Folgen produzieren will? Ick freu mir!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod: Lieferengpässe zum Verkaufsstart erwartet

Lieferengpässe rund um einen iPhone-Verkaufsstart sind wir gewöhnt. Die Nachfrage übersteigt Jahr für Jahr das Angebot und die Lieferzeiten schnellen in die Höhe. Auch bei den AirPods ist die Liefersituation knapp acht Monate nach dem Verkaufsstart noch angespannt. Nun gibt es Hinweise auf Lieferengpässe rund um den HomePod-Verkaufsstart.

HomePod: Lieferengpässe zum Verkaufsstart erwartet

Im Juni dieses Jahres hat Apple seinen intelligenten Lautsprecher namens HomePod vorgestellt. Gleichzeitig hieß es, dass dieser ab Dezember in Australien, Großbritannien und den USA verfügbar sein wird. Noch müssen wir uns somit noch gedulden, zumal ein Deutschland-Start noch nicht angekündigt wurde.

Apple bringt den Lautsprecher zunächst nur in drei Ländern auf den Markt. Allein das ist in unseren Augen bereits ein Indiz dafür, dass Apple zum Verkaufsstart nur eine begrenzte Stückzahl bereit stellen kann.

Für die Fertigung des HomePods ist Inventec Appliances zusrtändig. Dabei handelt es sich um ein Tochter-Unternehmen des taiwanischen Herstellers Inventec. Inventec Appliances Chef David Ho gab im Gespräch mit Analysten und Reportern an, dass man „das Smart Home Gerät“ Ende dieses Jahres auf den Markt bringen wird, die Stückzahlen zunächst jedoch beschränkt seien. Ho hofft, dass sich dies im kommenden Jahr verbessert, so Nikkei.

Analysten rechnen damit, dass Inventec Appliances in diesem Jahr 500.000 HomePods fertigen kann. Es scheint, als sei Inventec Appliances der einzige Fertiger des HomePods. Das Unternehmen fertigt auch die AirPods und ist zudem für den chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi zuständig. Ab Anfang 2018 soll auch Foxconn mit der Fertigung des HomePods beauftragt werden, dann dürfte sich die Liefersituation verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe gegen Lightning im neuen iPhone

Fünf Gründe gegen Lightning im neuen iPhone
[​IMG]

Es gibt viele Gerüchte rund um das kommende iPhone, die meisten handeln aktuell von der Displayform, den Materialien, dem TouchID Sensor und möglichen Farben. Um den Anschluss wurde es sehr leise, dennoch gibt es immer wieder Gerüchte rund um den...

Fünf Gründe gegen Lightning im neuen iPhone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie eigentlich alle Apple-Produkte: HomePod soll zunächst nur schwer zu kriegen sein

Okay, sind wir ehrlich. Meldungen, wonach ein neu erscheinendes Apple-Produkt zunächst nur in begrenzter Stückzahl zu haben sein soll, gibt es eigentllich bei jeder Produktvorstellung. Warum also sollte der HomePod dabei eine Ausnahme bilden? Insofern war es nur eine Frage der Zeit, ehe sich die erste Publikation, in diesem Fall die Kollegen von Nikkei, aus der Deckung wagen und so eine Meldung in Umlauf bringen. Immerhin stammt die Information aber aus berufenem Munde. So hat der CEO von Apples gemunkelt einzigem Fertigungspartner für das Gerät, Inventec Appliances, dies höchst persönlich auf einer Pressekonferenz zum Besten gegeben. Allerdings hat David Ho, wie der gute Mann heißt, dabei natürlich nie die Wörter Apple und HomePod in den Mund genommen, sondern sprach nur von einem "Smart Home Device für Ende 2017". Wie bekannt, hat Apple den HomePod für den Dezember abgekündigt, weswegen dies natürlich passen würde aber eben auch nicht zwangsläufig muss.

Selbstverständlich kann es natürlich sein, dass auch der HomePod zunächst nur in begrenzter Stückzahl zur Verfügung steht. Erst recht, wenn sich Apple, wie in diesem Fall, auf nur einen Fertigungspartner verlassen kann. Ab kommendem Jahr, so berichten die Quellen von Nikkei, soll dann auch Apples Haus- und Hofproduzent Foxconn den HomePod produzieren und den Engpass somit lindern. Interessanterweise ist übrigens Inventec Appliances auch für die Fertigung der AirPods verantwortlich, deren Liefersituation sich seit ziemlich genau einem Jahr nicht wirklich gebessert hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Workflow: Version 1.7.5 bringt zahlreiche Bugfixes

Im März dieses Jahres hat Apple die Automatisierungs-App Workflow übernommen. Die für Kunden interessanteste Neuerung war sicherlich, dass Apple die App seitdem kostenlos anbietet. Allerdings gab es in den letzten Monaten auch bereits neue Updates. Mit Workflow 1.7.5 steht nun eine weitere Aktualisierung im App Store bereit.

Workflow: Update auf Version 1.7.5 bringt zahlreiche Bugfixes

Kurz nach der Übernahme von Workflow wurde bereits darüber spekuliert, dass Apple Teilbereiche der App in iOS 11 implementiert. Nun hat Apple allerdings erst einmal ein Update für die Standalone-App freigegeben.

Neue Funktion solltet ihr mit Version 1.7.5 nicht erwarten. Vielmehr hat Apple unter der Haube gearbeitet und zahlreiche Fehler behoben. Solltet ihr im Umgang mit Workflow Fehler bemerkt haben, so ist nun ein guter Zeitpunkt, das Update zu installieren. Bei vielen Arbeitsabläufen wurden Bugs beseitigt, so z.B. beim Senden von Mails, Speichern von Dateien oder im Umgang mit Evernote, wenn die Dateigröße über 100MB lag.

Workflow 1.7.5 ist 115MB groß, verlangt nach iOS 9.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Workflow (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Darum nutzen kaum Hersteller den Smart Connector

Das erste iPad Pro ist mittlerweile schon seit über zwei Jahren auf dem Markt, jedoch wollen die Zubehör-Hersteller in Sachen Smart Connector-Tastaturen wohl nicht all zu gerne mitziehen. Zwar dürfen sie den smarten Anschluss schon seit Release des ersten Modells nutzen, tun dies, abgesehen von einigen Ausnahmen wie z.B. Logitech Tastaturen, aber nicht. Apple will dies ändern und ermutigt nun Hersteller dies zu ändern.

Apple bietet mit der hauseigenen Tastatur für das iPad pro bisher neben einigen weniger Herstellern die einzige über den Smart Connector am iPad Pro verbundene Tastatur an. Dabei wurde der Smart Connector doch extra für die Verbindung solcher Tastaturen ausgelegt. Die Hersteller haben laut Fast Company jedoch andere und auch sehr gute Gründe dafür, Apples Smart Connector zu meiden und stattdessen auf andere Lösungen, wie beispielsweise einfache Bluetooth-Verbindungen, zu setzen. Doch warum eigentlich nicht einfach der Smart Connector? Die Antwort darauf ist simpel: Die lizenzierten Komponenten für den Smart Connector seien laut Herstellern schlichtweg zu teuer und hätten zu lange Lieferzeiten, sodass sich eine Unterstützung des smarten Anschlusses sich einfach nicht lohnen würde.

Apples Statement

Apple verweist bei diesen Aussagen jedoch darauf, dass es mittlerweile mehrere Unternehmen gebe, die an Zubehör für den Smart-Connector arbeiten – wird nach zwei Jahren ja auch Zeit. Zudem sei bereits vor iPad Pro Release mit Logitech kooperiert wurde, was ein Grund dafür sein dürfte, dass Logitech den Smart Connector so gerne unterstützt. Diesem Beispiel sollen jetzt auch andere Unternehmen folgen und Apple geht in Kooperation mit diversen Zubehör Herstellern.

Smart Connector oder Bluetooth?

Manche Hersteller sehen es verständlicherweise so, dass die kabellosen Bluetooth Verbindungen, dem Smart Connector überlegen sind – berechtigt. Denn diese müssen nicht direkt mit dem iPad verbunden sein und können beispielsweise bei einer Präsentation o.ä. von vorteil sein. Außerdem lassen sich diese dann auch mit einem Mac oder anderen Apple-Geräten verwenden, das ist mit Smart-Connector-Tastaturen natürlich erst einmal nicht möglich. Allerdings kann mit Smart Connector Verbindung beispielsweise eine Tastatur mit Scharnier designet werden, mit welchem sich das iPad Pro problemlos – wie ein Laptop – zuklappen lässt, wie es eben bei den Logitech Tastaturen der Fall ist.

Wir sehen die Lösung weder beim einen noch beim anderen, viel mehr halten wir eine Art abnehmbare Hybrid-Tastatur für sinnvoll, welche sich sowohl per Bluetooth, als auch über den Smart Connector verbinden lässt. Somit ist stets die optimale mobility bei einer vielseitigen Bedienung gewährleistet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook startet „Trending News“ auf iPhone und iPad

Die neue Unter-Abteilung der iOS-App von Facebook kommt nach und nach für alle User.

Wenn sie für Euch freigeschaltet ist, findet Ihr sie über den „Mehr“-Button (aus drei Linien) unten rechts in der darauffolgenden Abteilung „Entdecken“. Hinter dem Menüpunkt befinden sich Links zu aktuellen Nachrichten, die oft geteilt wurden. Die Option erinnert an Twitters „Trend“-Feature.

Über einen weiteren Tap auf die jeweilige Nachricht wird deren Link im internen App-Browser geöffnet. Genaue Details darüber, wann die Funktion wo auf der Welt verfügbar gemacht wird, gab Facebook nicht bekannt – aber vermutlich dürfte es nicht lange dauern, bis sie für alle deutschen User aktiviert wird.

Facebook Facebook
(224388)
Gratis (universal, 342 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DAZN zeigt alle Bundesliga-Spiele 40 Minuten nach Abpfiff in der Zusammenfassung

DAZN hat sich in den letzten Wochen und Monaten zahlreiche Sport-Rechte sichern können. So haben wir euch erst kürzlich darüber informiert, dass der Boxkampf Mayweather vs. McGregor live und exklusiv bei DAZN. Zudem mischt DAZN zukünftig auch bei der Champions League mit. Auch bei der Fußball-Bundesliga hat DAZN seine Finger mit im Spiel.

Highlight-Clips: DAZN zeigt alle Bundesliga-Spiele 40 Minuten nach Abpfiff

Auch wenn DAZN keine Rechte besitzt, um die Spiele der Fußball-Bundesliga live zu zeigen, gibt es Inhalte der Bundesliga bei DAZN zu sehen.

Die 2. Fußball-Bundesliga ist längst gestartet und auch der DFB-Pokal ist angelaufen. Fehlt nur noch die 1. Fußball-Bundelisga. An kommenden Wochenende startet nun endlich auch die 1. Fußball-Bundelisga in die neue Saison – und DAZN zeigt in Deutschland, Österreich und der Schweiz Highlight-Clips von jedem Spiel bereits 40 Minuten nach Abpfiff. Somit sind für Fans bereits auf dem Heimweg vom Stadion alle wichtigen Szenen auf dem Smartphone verfügbar, aber auch zu Hause auf dem Big Screen lassen sich die Bundesliga-Highlights am Samstag bereits ab 18 Uhr in HD-Qualität auf dem Smart TV genießen.

Neue Formate für die neue Saison

Kurz und knapp oder ganz ausführlich: Mit neuen und kreativen Formaten haben Fans bei DAZN die Wahl, wie sie die Bundesliga erleben möchten:

  • Bundesliga Highlights: Alle Spiele, alle Highlights bereits 40 Minuten nach Abpfiff, entweder in einer rund fünfminütigen Langversion oder in der kompakten 90-Sekunden-Variante. Die Reihenfolge der Highlight-Clips legt der Fan dabei selbst fest.
  • 6 um 6: Der Spieltag in sechs Minuten, immer samstags um 18 Uhr. Alle Tore. Alle Stars. Alle Fakten.
  • 90 in 90: Für alle, die wenig Zeit haben, zeigt DAZN die schnellsten und intensivsten Highlights der Welt – alle Tore in 90 Sekunden.
  • Matchday Feature: Die Geschichte des Spieltags – Das spannendste Thema, die strittigste Entscheidung oder der überragende Spieler. Immer am Sonntagabend auf DAZN.

DAZN gibt es einen Monat lang gratis zum Testen, kostet danach 9,99€ pro Monat und ist jederzeit monatlich kündbar. DAZN ist auf den allermeisten internetfähigen Geräten verfügbar, auf Smart TVs, Laptops, Tablets, Smartphones und Spielekonsolen.

DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Canary Smart Home Kamera: Live-Streaming mit Update deutlich verbessert

Mit dem Update auf Version 2.7.0 erhalten die smarten Kameras von Canary neue, spannende Funktionen. Wir haben die Details für euch.

Canary Talk

Zwei Kameras bietet Canary derzeit auf dem deutschen Markt an: Neben der Canary All-in-One, die rund 160 Euro kostet, ist seit einiger Zeit auch die Canary Flex erhältlich. Mit rund 245 Euro zwar etwas teurer, dafür aber wetterfest und mit einem integrierten Akku ausgestattet. Besonders interessant im Vergleich zur Konkurrenz: Die Canary Flex benötigt keine separate Bridge, sondern verbindet sich direkt mit einem WiFi-Netzwerk.

Im direkten Vergleich zur Konkurrenz, zu nennen ist hier vor allem die Arlo-Serie von Netgear, ist mir allerdings ein Detail sofort ins Auge gestochen: Die Live-Übertragung des Kamera-Bilds war beim Canary-System bisher deutlich zeitverzögert, obwohl die Übertragungsrate des Netzwerkes und Internet-Anschlusses eigentlich schnell genug sein sollte.

Genau um diesen Punkt kümmert sich das aktuelle Software-Update auf Version 2.7.0: Dank einer optimierten Live-Funktion wird das Kamera-Bild ab sofort fast in Echtzeit auf das iPhone oder iPad übertragen. Trotzdem wurde die Sicherheit nicht vernachlässigt: Laut Angaben der Entwickler wird das Video vor dem Upload in die Canary Cloud noch verschlüsselt.

Canary Talk ermöglicht echte Kommunikation über Kamera & App

Die optimierte Übertragung war für ein zweites neues Feature dringend erforderlich: Mit Canary Talk gibt es nun endlich eine Zwei-Wege-Audio-Funktion. Ab sofort kann man also nicht mehr nur hören, was vor der Kamera passiert, sondern über das Mikrofon des iPhones oder iPads auch gleich Antworten. Das macht natürlich nur Sinn, wenn die Verzögerung so minimal wie möglich ist.

Auch die dritte Neuerung ist ein praktisches Extra: „Streaming auf dem Desktop: Canary-Mitglieder können per Web-App (mein.canary.is) live reinschauen, oder sich aufgezeichnete Videoereignisse ansehen“, heißt es in der Update-Beschreibung im App Store.

Aktuell kämpfe ich noch ein wenig mit meiner Canary Flex, da die WiFi-Qualität außerhalb der Hauswand durch die gute Dämmung natürlich extrem nachlässt. Das hat sich bisher auch negativ auf die Datenübertragung ausgewirkt, aber möglicherweise schafft die verbesserte Live-Streaming-Funktion hier auch Abhilfe. Es gibt jedenfalls noch einiges zu tun, bevor ich euch mit einem endgültigen Fazit versorgen kann.

Canary Flex Sicherheitskamera für den Außen- und...
11 Bewertungen
Canary Flex Sicherheitskamera für den Außen- und...
  • Robust draußen, elegant drinnen: Canary Flex ist eine wetterfeste Außenkamera, aber auch als Sicherheitskamera für Innenräume bestens geeignet.
  • Intelligente Benachrichtigungen: Canary Flex sendet über WLAN Benachrichtigungen mit Video per Gratis-App direkt an Ihr Smartphone.
Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera...
43 Bewertungen
Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera...
  • Video-Streaming und intelligente Benachrichtigungen mit Videoaufnahmen in 1080p-HD-Qualität und Nachtsichtfunktion
  • 90 dB-Sirene, die per App ausgelöst werden kann und direkte Verbindung zu örtlichen Notdiensten, wie Polizei, Notarzt und Feuerwehr

Der Artikel Canary Smart Home Kamera: Live-Streaming mit Update deutlich verbessert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS, iOS, tvOS und watchOS: Neue Entwickler-Betas verfügbar

Apple hat soeben die sechste Entwickler-Beta-Runde für alle Apple-Plattformen zum Download bereitgestellt: macOS 10.12 High Sierra (Buildnummer 17A344b), iOS 11 (15A5354b), tvOS 11 (15J5360b) und watchOS 4 (15R5357b). Zugang zu den neuen Versionen haben alle Mitglieder in Apples Entwickler-Programm. iOS 11 Beta 6 bringt an offensichtlichen Neuerungen ein neues App-Store-Icon wie auch Karten-Ic...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mystery of Haunted Hollow 2: Point & Click Game

Das Mystery of Haunted Hollow 2 setzt die Geschichte fort, wo sie in der Stadt Hollow unterbrochen wurde… 

Du kommst in das Dorf Nightfall, müde, düster, aber bereit, um dieses neuen Ziel zu verfolgen… Du bist auf der Suche, zielstrebig, um neue und faszinierende Rätsel zu lösen. Du möchtest dieser Stadt entkommen, um die endgültige Wahrheit und den Sinn deines Schicksals zu entdecken…

Das Abenteuer wird im Mystery of Haunted Hollow 2 im Dorf Nightfall fortgesetzt. Du kommst in die triste und nebelige Stadt, regenüberströmt, während Donner und Blitze sich in der Entfernung melden, was dich immer vorsichtiger auf dem Weg werden lässt…

Neue Entdeckungen werden gemacht und außergewöhnliche Geschichten werden erzählt, während die endgültige Wahrheit enthüllt wird.

Du lässt dich auf das Abenteuer ein, mit neuen Geistern und Erscheinungen, von denen einige freundlich sind, während andere finstere Pläne schmieden.

Erkunde das abschreckende und verlassene Dorf von Nightfall und viel mehr gruselige und bedrohliche Orte, wie die gruselige Hütte, einen alten Stall, die riesige geheime Bibliothek, eine neue Kapelle, eine dunkle Irrenanstalt, ein verlassenes Hotel und das alte Herrenhaus, welches mit einer Überraschung aufwartet… 

Ein spannendes, neues Abenteuer mit vielen neuen Geschichten wartet in dem verödeten Dorf Nightfall. Sei vorsichtig in diesem Dorf und teste deinen Scharfsinn und deine Vorstellungskraft!

Vergiss nicht, das Licht auszumachen und deine Kopfhörer zu benutzen, um die bedrohliche Atmosphäre zu spüren…

Das Mystery of Haunted Hollow 2 – Das letzte Kapitel, wo dich Abenteuer & Entdeckungen erwarten, und packende Rätsel, und Geschichten werden von ihren vorherigen Bewohnern enthüllt!

Mystery of Haunted Hollow 2: Point & Click Game (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Developer Betas: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4

Neue Developer Betas: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4
[​IMG]

Apple bleibt seinem traditionellen Veröffentlichungsrythmus nicht treu: Die Einschläge kommen näher. Erst vergangene Woche wurden neue Betaversionen aller kommenden Betriebssysteme veröffentlicht, heute legt Apple...

Neue Developer Betas: iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 4 und tvOS 11 als Beta 6 erschienen

Mit der Beta 6 von watchOS 4 sowie die Beta 6 von tvOS 11 setzt Apple seine Entwicklungsarbeit fort. Die Updates stehen für zahlende Entwickler ab sofort bereit. Die Betriebssysteme für die Apple Watch und das Apple TV können mit neuen Funktionen glänzen, wobei vor allem bei watchOS 4 vornehmlich bereits vorhandene Funktionen verbessert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix und Amazon Prime Video in 4K: Fire TV für kurze Zeit zum Sparpreis

Mehr als eineinhalb Jahre nach der Veröffentlichung des letzten Apple TV lässt eine neue Generation mit 4K-Unterstützung noch immer auf sich warten. Wer sich noch nicht in das iTunes-Ökosystem eingekauft hat, kann daher mit dem Amazon Fire TV schon jetzt Serien und Filme auf dem heimischen 4K-Fernseher in UHD erleben. Gleichzeitig stehen mit Neflix, Amazon Prime Video und Maxdome einige der größten Anbieter zur Verfügung. Amazon bietet dazu generalüberholte Geräte für nur 74,99 Euro an. Die Ersparnis liegt bei etwa 15 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotografie mit dem iPhone: Acht Basic-Regeln von MacPhun

Die Entwickler von MacPhun haben Basic-Fotografie-Tipps für iPhone- und Mac-User geteilt..

Das iPhone hat eine hervorragende Kamera. Ohne die richtigen Techniken bringt jedoch auch diese nur relativ wenig. Mit ein paar essentiellen Kniffen werden allerdings aus normalen Fotos richtige Kunstwerke:

  • experimentiert mit Vorder- und Hintergrund
  • nehmt Bilder aus verschiedenen Perspektiven auf
  • versucht ein Foto zu schießen, das Euren Eindruck des Motivs wiedergibt
  • das Licht ist wichtig – der Sonnenaufgang bietet meist das beste
  • unterhaltet Euch mit anderen Fotografen und tauscht Tipps und Erfahrungen aus
  • Übung macht den Meister
  • seid risikofreudig: erkundet neue Orte oder probiert neue Posen
  • Nachbearbeitung macht aus vielen Fotos wahre Meisterwerke

Die Tipps im Detail findet Ihr in diesem Lesestoff.

Gute Foto-Apps von MacPhun für iOS:

Perfect Photo Perfect Photo
(710)
1,09 € (universal, 13 MB)
Vintagio - Vintage Video Maker Vintagio - Vintage Video Maker
(299)
4,49 € (universal, 26 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,29 € (iPhone, 17 MB)
ColorStrokes HD ColorStrokes HD
(9)
5,49 € (iPad, 16 MB)
FX Photo Studio HD FX Photo Studio HD
(228)
5,49 € (iPad, 24 MB)

Gute Fotos von MacPhun aus dem Mac App Store:

Luminar Luminar
(9)
64,99 € (152 MB)
Aurora HDR 2017 Aurora HDR 2017
(5)
99,99 € (118 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(152)
1,09 € (15 MB)
Tonality Tonality
(126)
16,99 € (196 MB)
Intensify Intensify
(119)
10,99 € (58 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(29)
19,99 € (151 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Builds von tvOS 11 und watchOS 4 erschienen

Nicht nur macOS High Sierra und iOS 11, sondern auch tvOS 11 und watchOS 4 stehen ab sofort in einer sechsten Betaversion zum Download für Entwickler bereit. Keine neuen Builds gab es heute hingegen von Xcode 9.0 und macOS Server 5.4.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra Beta 6 freigegeben

Apple hat die sechste Beta der kommenden neuen Betriebssystemversion von macOS High Sierra veröffentlicht. Aktuell steht sie nur für zahlende Entwickler für Testzwecke bereit, doch in wenigen Tagen dürfte auch die Variante für öffentliche Betatester auf den Markt kommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betas: macOS High Sierra und iOS 11 biegen auf Zielgerade ein

Endspurt für die Entwicklungsarbeiten an macOS High Sierra und iOS 11: Apple hat die zur WWDC 2017 angekündigten Betriebssysteme heute in jeweils einer sechsten Betaversion veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 6 ist da

Apple hat eine Woche nach der Veröffentlichung der fünften iOS 11-Beta die sechste Vorabversion für Entwickler vorgestellt. iOS bietet einige deutliche Veränderungen gegenüber iOS 10 wie ein Dock, neue Safarifunktionen und ein überarbeitetes Kontrollzentrum. In wenigen Tagen dürfte auch wieder die öffentliche Beta für Alle erscheinen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 beta 6 veröffentlicht!

iOS 11 beta 6 veröffentlicht! auf apfeleimer.de

Apple veröffentlicht iOS 11 beta 6, macOS High Sierra 10.13 beta 6, watchOS 4 beta 6 und tvOS 11 beta 6. Ein neuer Schwung Apple Updates für Entwickler, also Teilnehmer am Apple Developer Programm, kann ab sofort heruntergeladen, installiert und aktualisiert werden. Insgesamt stehen folgende Updates für Developer zur Installation zur Verfügung.

  • iOS 11 beta 6 Download für iPhone und iPad
  • macOS High Sierra 10.13 beta 6 für iMac, MacBook & Co.
  • watchOS 4 beta 6 für die Apple Watch
  • tvOS 11 beta 6 für das Apple TV 4

iOS 11 beta 6 Download & Update

Das Update auf iOS 11 beta 6 erfordert ein installiertes Entwicklerprofil auf dem iPhone oder iPad, das zum aktuellen Zeitpunkt nur für Entwickler zugänglich ist. Die Aktualisierung auf iOS 11 Beta 6 erfolgt wie gehabt direkt über die Software Aktualisierung von iOS.

Eine neue iOS 11 Public Beta darf in den kommenden Stunden ebenfalls erwartet werden.

Der Beitrag iOS 11 beta 6 veröffentlicht! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kubrain: Neues minimalistisches 3D-Match3-Game setzt auf Endlos-Gameplay

Der Name ist Programm im neuen Spiel Kubrain: Hier werden die grauen Zellen ordentlich herausgefordert.

Kubrain

Kubrain (App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des deutschen App Stores und lässt sich dort zum kleinen Preis von 1,09 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung erfordert 104 MB an freiem Speicher sowie mindestens iOS 7.0, und kann bisher in englischer Sprache genutzt werden.

Das Spielprinzip dieses auf jegliche In-App-Käufe und Werbung verzichtendes Spiel basiert auf der allseits bekannten Match3-Mechanik, bei der mindestens drei Blöcke der gleichen Farbe miteinander verbunden werden müssen, um vom Spielfeld gelöscht zu werden. Auch in Kubrain wird diese Technik angewandt, allerdings können hier zusätzlich Dreierkombinationen „über Eck“, also im rechten Winkel, gebildet werden, um sie aufzulösen.

Das komplizierte an Kubrain ist aber das Spielfeld selbst: Die von zwei Seiten heran nahenden bunten Blöcke werden in einem offenen 3D-Würfel abgelegt, der vom Nutzer mittels Wischgesten in alle Richtungen gedreht werden kann. Und damit ist auch gemeint, dass sich der Würfel komplett über Kopf drehen lässt, was bedingt durch die Schwerkraft dazu führt, dass sich die bunten Blöcke neu übereinander anordnen.

Game Center-Support für Highscore-Vergleich

Über eine farbliche Markierung kann der Gamer zudem einsehen, aus welcher Richtung der nächste Block auf den 3D-Würfel zurollt, um entsprechend durch Drehen und Kippen vorzusorgen. Bereits nach kurzer Spielzeit kommen die Blöcke jedoch immer schneller auf den Würfel zugerollt, so dass es einiges an Konzentration und logischen Denkens bedarf, um weiter in der Partie zu bleiben. Letztere ist beendet, wenn ein Block vor eine bereits mit vier Exemplaren vollständig bestückte Reihe geschoben wird.

Für besonders motivierte Gamer hält Kubrain zudem eine Anbindung an das Game Center von Apple bereit, um die eigenen Highscores mit der großen Gamer-Gemeinschaft teilen zu können. Wer sich für minimalistische Puzzle- und Match3-Spiele begeistern kann und spielerische Herausforderungen liebt, sollte daher auf jeden Fall Kubrain einen genaueren Blick schenken.

WP-Appbox: kubrain (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Kubrain: Neues minimalistisches 3D-Match3-Game setzt auf Endlos-Gameplay erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 6: macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4

Apple veröffentlicht die Beta 6 zu macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4. Vor wenigen Augenblicken hat Apple nicht nur die Beta 6 zu iOS 11 veröffentlicht, sondern noch drei weitere Betas auf den eigenen Servern platziert.

macOS High Sierra Beta 6, tvOS 11 Beta 6 und watchOS 4 Beta 6

Die Testphase geht in die nächste Runde. Ab sofort können eingetragene Entwickler nicht nur die iOS 11 Beta 6 herunterladen und installieren, sondern sich auch die Beta 6 zu macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 zur Brust nehmen.

Bei macOS High Sierra setzt Apple unter anderem auf das neue APFS Dateisystem, neue Videoformate, Metal 2, Fotos-Verbesserungen und einiges mehr. watchOS 4 stellt im Vergleich zu watchOS 3 ein großes Update dar. Apple ist fleißig und verpasst dem System verschiedene Neuerungen. So setzt Apple unter anderem auf Siri-Verbesserungen, Fitness-Erweiterungen, neue Zifferblätter, auf aufgefrischtes Apple Music und einiges mehr. Hinsichtlich tvOS 11 sind bislang noch nicht so viele Neuerungen bekannt. So könnt ihr unter anderem den Homescreen mehrere AppleTV synchronisieren und auf einen automatischen Dark-Mode setzen.

Die Freigabe der Beta 1 der jeweiligen Systeme liegt schon über zwei Monate zurück. Die Freigabe der finalen Version zu macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 wird für kommenden Monat erwarten. Von daher befinden wir uns im letzten Drittel der Beta-Phase. Die meisten Funktionen wurden bereits durch Apple implementiert und nun gilt es, so viele Bugs wie möglich zu beseitigen und das System zu beschleunigen. Nachdem Apple in den letzten Wochen „nur“ alle zwei Wochen eine neue Beta veröffentlicht hat, liegen nun gerade einmal sieben Tage zwischen der Beta 5 und Beta 6. Die Intervalle werden kürzer.

Welche Änderungen die jeweilige Beta 6 mit sich bringt, ist derzeit nicht bekannt. Sollten sich gravierende Änderungen zeigen, melden wir uns natürlich wieder zur Wort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frische Betas: iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 mit sechster Entwicklerversion

Apple veröffentlicht neue Betas. Beta 6 von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 steht ab sofort für Entwickler bereit.

Montag ist Beta-Tag: Auch wenn erst eine Woche vergangen ist, seit Apple die letzten Betas für seine neuen Systeme verteilte, legt Cupertino heute noch ein mal nach. Beta 6 von iOS 11 kann ab sofort von Entwicklern heruntergeladen werden. Das nächste iOS bringt unter anderem die „Nicht stören beim Fahren“-Funktion, Drag & Drop und eine Dateiablage am iPhone und ein überarbeitetes Kontrollzentrum.

Auch macOS und co. mit neuen Betas

Daneben hat Apple auch Beta 6 von macOS High Sierra veröffentlicht. Es bringt unter anderem Verbesserungen bei Apples System-Apps wie Safari und Mail und das neue Dateisystem APFS springt auf den Mac.

WWDC 2017 Keynote - macOS High Sierra APFS - Screenshot - WakeUp Media

WWDC 2017 Keynote – macOS High Sierra APFS – Screenshot – WakeUp Media

watchOS 4 macht das selbe für die Apple Watches. tvOS 11 Beta 6 kann ebenfalls geladen werden. Die nächste Version von Apples TV-box-Betriebssystem erlaubt unter anderem die Synchronisierung mit Apples AirPods.
Eine Public Beta von macOS High Sierra, iOS 11 und tvOS 11 Beta 6 dürfte in den nächsten Tagen folgen. Die finalen Versionen der neuen System werden im Herbst veröffentlicht.
Sind  euch bereits Änderungen aufgefallen? Teilt eure Beobachtungen!

The post Frische Betas: iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 mit sechster Entwicklerversion appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Entwickler: Apple veröffentlicht iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 Beta 6

Öffentliche Beta von macOS High Sierra, iOS 11 und tvOS 11 (vlnr)

Gerade mal eine Woche ist es her, dass Apple das letzte Mal iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 aktualisiert hat, da gibt es schon das nächste Update. Heute sind die jeweils sechsten Betas erschienen, bislang aber nur für Entwickler. Für Entwickler vier Updates Apple hat heute die sechsten Beta-Versionen für alle (...). Weiterlesen!

The post Für Entwickler: Apple veröffentlicht iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 Beta 6 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 Developer Beta 6 erschienen

Gerade hat Apple iOS 11 Developer Beta 6 veröffentlicht. Entwickler können das Update ab sofort herunterladen.

Neuer Montag, neue Betas. Soeben ist von Apple iOS 11 Beta 6 veröffentlicht worden. Registrierte Entwickler können sich das Update ab sofort herunterladen. Die letzte iOS 11-Beta hat Apple vor einer Woche verteilt. Welche Änderungen, Verbesserungen und sonstigen berichtenswerten Neuerungen es gibt, lest ihr dann später in einer neuen Ausgabe unseres Beta-Bingo.

Auch die übrigen Systeme erhalten Beta 6

Daneben hat Apple auch die übrigen Systeme mit frischen Betas versorgt. macOS High Sierra und tvOS 11 Beta 6 können installiert werden.

watchOS 4 Workout

watchOS 4 Workout

Auch watchOS wurde mit einer aktualisierten Beta versorgt. Die sechste Vorabversion steht für Entwickler zum Download bereit. Mit watchOS 4 kommt das neue Dateisystem APFS auch auf die Apple Watch und den Mac. Die finalen Versionen veröffentlicht Apple im Herbst.
Fallen euch bereits Änderungen auf? Kommentiert eure Beobachtungen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betas: Apple beglückt Entwickler mit iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 Beta 6

Gerade mal eine Woche, nachdem uns Apple mit den letzten Beta-Versionen versorgt hat, geht es nun in die nächste Runde. Entwickler dürfen von allen in Entwicklung befindlichen Betriebssystemen die sechste Vorabversion ausprobieren.

Eine neue Beta ist wie ein neues…

Wer gedacht hat, Apple hätte nicht das Zeug dazu, jede Woche eine neue Beta zu veröffentlichen, der hat sich geirrt. Denn heute, gerade mal eine Woche nach der letzten Runde, hat Apple jeweils für iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 die sechste Beta veröffentlicht.

Was neu ist, darüber schweigt sich Apple wie üblich aus. Aber wir können euch mit Build-Nummern versorgen – das ist immerhin besser als gar nichts, richtig? macOS High Sierra Beta 6 ist 17A344b, iOS 11 Beta 6 ist 15A5354b, watchOS 4 Beta 6 ist 15R5357b und tvOS 11 Beta 6 ist 15J5360b.

Wer die Vorabversionen ausprobieren, muss man Entwickler sein. Die neuen Betas gibt es via dem Update-Mechanismus. Wenn noch eine stabile Version läuft, muss vorher das Beta-Profil aus dem Entwickler-Bereich installiert werden. Die öffentliche Beta wurde bislang noch nicht aktualisiert – aber das wird erfahrungsgemäß nicht allzu lange dauern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 6 steht als Download bereit (Update: Public Beta 5 auch)

iOS 11 Beta 6 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die sechste Beta zum Download freigegeben. Diese folgt auf die Beta 5, die gerade einmal sieben Tage alt ist. Die Beta-Testphase geht somit in die nächste Runde.

iOS 11 Beta 6

Die Intervalle werden kürzer. Nachdem Apple die letzten Beta-Versionen alle 14 Tage veröffentlicht hat, liegen dieses Mal nur sieben Tage zwischen der iOS 11 Beta 5 und iOS 11 Beta 6. Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und eine weitere Beta veröffentlicht. Diese kann ab sofort von eingetragenen Entwicklern heruntergeladen und installiert werden. Am Einfachsten erfolgt die Installation over-the-air direkt am iOS Gerät.

Über zwei Monate sind seit der Vorstellung von iOS 11 zur WWDC 2017 und der Freigabe der Beta 1 bereits vergangenen. Mit iOS 11 passt Apple das Design der mobilen Software an und fügt zudem zahlreiche Neuerungen hinzu. Dabei setzt der Hersteller unter anderem auf Augmented Reality, ein verbessertes Siri, professionelle Funktionen für Kamera & Foto, eine Apple Pay Direktzahlfunktion, einen neuen App Store, ein anpassbares Kontrollzentrum, Indoor-Navigation bei Apple Karten, AirPlay 2, und viele neue iPad-Features (Multitasking, Drag and Drop und mehr).

Mittlerweile sind wir bei der iOS 11 Beta 6 angekommen. So langsam aber sicher biegt Apple auf die Zielgerade ein. Allerdings werden noch ein paar Wochen vergehen, bis die finale Version erscheint. Dies dürfte Mitte bis Ende September de Fall sein. Die Zeit bis dahin nutzt Apple, um den letzten Schliff am System vorzunehmen.

Welche Neuerungen die iOS 11 Beta 6 im Detail mit sich bringt, ist aktuell noch unbekannt. Sobald sich Neuerungen zeigen, werden wir selbstverständlich nachberichten.

Update 21:30 Uhr: Die ersten Neuerungen der iOS 11 Beta 6 werden bekannt. So erhalten die Apple Karten-App (Apple Park) sowie der App Store ein neues Icon. Zudem wird das neue Icon der Erinnerungen-App nun korrekt dargestellt. Die Ziffern des Icons der Uhr-App sind besser ablesbar, es gibt eine neue AirPods-Animation und eine neue Begrüßungsseite bei der Fotos-App.

Update 22:35 Uhr: Apple hat soeben auch die iOS 11 Public Beta 5 veröffentlicht. Diese entspricht der Beta 6. Somit können auch Teilnehmer am Apple Beta Programm die neue Beta-Version auf Herz und Nieren testen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Beta-Versionen von iOS 11, macOS und Co.

Update 6Apple hält diesmal nicht am traditionellen Zwei-Wochen-Takt fest und hat heute, nur kurze sieben Tage nach der Vorgängerversion, die sechste Beta von iOS 11 für Entwickler zum Download freigegeben. Darüber hinaus wird zur Stunde auch eine neue Vorabversionen von watchOS 4 verteilt, aktualisierte Vorschauversionen von macOS High Sierra und tvOS 11 für Entwickler sollten nun […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware-Kurztests: Logitech K780, Nixon Mission und mehr

In jedem Monat stellen wir Ihnen neues Zubehör für das iPhone, das iPad, die Apple Watch und natürlich den Mac vor. Diesen Monat unter anderem im Kurztest: eine Tastatur für bis zu drei Geräte (Logitech K780), ein smarter Button zur Smartphone-Fernsteuerung (Niu) und eine Smartwatch mit „feindlichem“ Betriebssystem (Nixon Mission).

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betas von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11

Apple hat am heutigen Abend die inzwischen sechsten Vorabversionen von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Dabei ist dieses Mal nur eine Woche seit der letzten Veröffentlichung vergangenen, was bedeuten könnte, dass Apple den Update-Zyklus langsam anzieht. Das erwartete iPhone-Event, bei dem dann aller Voraussicht nach auch das Veröffentlichungsdatum für die neuen Betriebssysteme angekündigt wird, ist schließlich nicht mehr fern. Die sogenannten Developer Previews können ab sofort aus Apples Developer Center oder bei installierter vorheriger Beta auch OTA geladen werden. Ebenfalls zum Download bereits stehen die zweite Beta von Xcode 9, von macOS Server 5.4 und vom Apple Configurator 2.5.

Die finalen Versionen der aktuell im Betastadium befindlichen Software stehen dann als kostenlose Update im Herbst für alle Nutzer von unterstützten Geräten zur Verfügung. Teilnehmer am Public Beta Programm haben seit Ende Juni Zugriff auf die Previews. Ehe auch sie die neuesten Versionen erhalten, dürfte es aber wie gewohnt noch bis morgen dauern. Sollten sich bislang unbekannte Neuerungen in den Betas befinden, wird dieser Artikel entsprechend aktualisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Beta 6 von iOS 11, watchOS 4, macOS 10.13, tvOS 11

Entwickler haben ab sofort Zugang zur sechsten Beta von iOS 11, watchOS 4, macOS 10.13 und tvOS11

Wie gewohnt kann sie über das Entwicklerportal geladen werden. Wir schauen uns die neue Betas natürlich auch sofort an und melden uns wieder, sobald wir mehr über Änderungen und Neuigkeiten wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Conjurer

Conjurer
Clint Hutchison

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Horror

Helen hat ihr Kind im 9. Monat verloren. Jetzt könnte sie etwas Erholung gebrauchen auf der Farm ihres Bruders in Georgia. Ehemann Shawn, Fotograf und passionierte Großstadtpflanze, hat auf dem Land so seine Anpassungsschwierigkeiten und fühlt sich nicht recht wohl auf einem Grundstück, in dessen uraltem Gartenschuppen mal eine Dame gewohnt haben soll, die man als Hexe hingerichtet hat. Shawn beginnt Signale wahrzunehmen, die außer ihm keiner hört, und hegt düstere Vorahnungen, als Helen erneut schwanger wird.

© Carrollton Film Partners

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 17 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus Frankreich)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

AnyMP4 PDF to Image Converter

AnyMP4 PDF to Image Converter ist Ihre erste Wahl zum Umwandeln von PDF Dateien in Bildformate inkl. JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM, TIFF und JPEG2000. Sie können die geladenen Dateien aus dem Vorschau Fenster lesen oder den lokalen PDF-Reader mit unserem Programm direkt öffnen, um die Quelldatei übersichtlich und komfortabel zu lesen. Außerdem sind Sie in der Lage, Ihre selbst ausgewählte Seite zu konvertieren, was bedeutet, dass Sie einen beliebigen Seitenbereich nach Ihrem Bedarf definieren.

Zunächst sollen Sie auf „Datei(en) hinzufügen“ klicken, um Ihre Dokumente, die Sie konvertieren möchten, ins Programm laden. Dann wählen Sie das Ausgabeformat, danach können Sie die Bildqualität, Farbe, Abspielgeschwindigkeit, Größe per Klick auf Icon für die Einstellungen auswählen. Je nach Formaten werden Einstellungen unterschiedlich. Sie können auch eingestellte Ausgabeformate auf alle anwenden, indem Sie auf „Auf alle anwenden“ klicken. Dann können Sie unter dem Ausgabeformat Ausgabe Ordner wählen. Schließlich klicken Sie den Button Konvertieren an. Vor der Umwandlung sind Sie in der Lage, den Ausgabeordner auszuwählen, dadurch dass Sie auf „Öffnen“ klicken und dann den Speicherpfad einstellen.

Haupteigenschaften 1.PDF in Ihr gewünschte Videoformat konvertieren Dieser PDF Konverter hilft Ihnen, PDF in beliebige Bildformate wie JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM, TIFF, JPEG2000 mit ausgezeichneter Umwandlungsgeschwindigkeit und hoher Ausgabequlität zu konvertieren. Damit Sie die Dokumente auf jedem digitalen Gerät wie iPad, iPhone, iPod und mehr einfach durchblättern.

2.Den Seitenbereich anpassen Wählen Sie die umzuwandelne Seite(n) nacheinander oder diskontinuit. Sie können die Seitenzahlen und den Seitenbereich durch Komma getrennte Werte in der Option „Bereich“.

3.Ausgabeformat auswählen Für einzelne Datei: Wählen Sie Ziel-Ausgabeformat von der Spalte „Ausgabeformat“ am unteren Rand der Schnittstelle, oder wählen Sie die Option von der Ausgabeformat Dropdown-Liste in der Reihe von Quelldatei in der geladenen Dateiliste. Für mehrere Dateien: Zum Ausgeben verschiedener Formate wählen Sie bitte unterschiedliches Format bzw. für jede ausgewählte Quelldatei. Zum Ausgeben gleiches Format wählen Sie bitte Zielformat für eine ausgewählte Quelldatei, dann klicken Sie auf den Button „Auf alle anwenden“ in der Reihe von Spalte „Ausgabeformat“, um aktuelles Format für alle anderen Quelldateien anzuwenden.

AnyMP4 PDF to Image Converter (21,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Burgle Bros neues Spiele-Highlight und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Clash Royale: Die Herbst-Meisterschaft des Online-Hits wurde für den Zeitraum vom 16. bis zum 20. August angekündigt. Wer in diesen Tagen insgesamt mehr als 20 Kämpfe gewinnt, kann sich auf große In-App-Boni freuen.

Clash Royale Clash Royale
(45517)
Gratis (universal, 111 MB)

Netflix: Der Streaming-Dienst hat zwei große Serien-Highlights angekündigt. Am 2. Dezember startet die zweite Staffel von „The Crown“ über das Leben von Queen Elizabeth II – ein erster Trailer ist unten zu sehen – und außerdem kommen die Coen-Brüder 2018 mit einer sechsteiligen Serie über den Wilden Westen auf die Plattform

Netflix Netflix
(4529)
Gratis (universal, 114 MB)

Google Allo: Mit der neuesten Version des iPhone-Messengers könnt Ihr jetzt Dokumente wie PDFs oder MP3s verschicken und Links vor dem Öffnen in einer Vorschau begutachten.

Google Allo – die clevere Messaging-App Google Allo – die clevere Messaging-App
(83)
Gratis (universal, 257 MB)

Wort Guru: Das höchst beliebte Wörter-Puzzle hat per Update 300 neue Level erhalten. Insgesamt sind es jetzt 1500 Level.

Wort Guru Wort Guru
(33568)
Gratis (universal, 72 MB)

Bring Me Cakes: Das Rotkäppchen-basierte neue Puzzle, zum Start von uns empfohlen, ist jetzt auch auf älteren Geräten spielbar. Schon bei iOS 7.0 geht es ab sofort los.

Bring me Cakes - Puzzle Spiel Bring me Cakes - Puzzle Spiel
(6)
3,49 € (universal, 24 MB)

App des Tages

Streets: Die Streetview-App aus der Entwicklerschmiede von Wohin? haben wir heute zur App des Tages gekürt – der Anlass: ein großes Update, mehr hier bei iTopnews.

Streets – Street View Panorama Browser Streets – Street View Panorama Browser
(31)
2,29 € (universal, 27 MB)

Neue Apps

Burgle Bros: In diesem neuen iOS-Stealth-Game knackt Ihr mit Legekarten und Würfeln einen Safe.

Burgle Bros Burgle Bros
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 186 MB)

Imagemaker: Mit dieser neuen Gratis-App fürs iPhone werden Fotografen angesprochen, die möglichst schnell und möglichst gelungene Aufnahmen fabrizieren wollen. Die einfache Bedienung steht im Vordergrund.

Imagemaker Imagemaker
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 1.4 MB)

Lightning D-Day: HexWar Games hat ein neues Strategiespiel in den Mac App Store gebracht. Als Szenario dient die Landung der Allierten im besetzten Frankreich im Weltkriegsjahr 1944.

Lightning: D-Day
Keine Bewertungen
10,99 € (96 MB)

What’s up, Snoopy?: Die Peanuts und der knuffige Hund sind einfach unverwüstlich. In dieser App mit vielen Minispielen warten die Comic-Helden nicht nur im Story-, sondern auch im Arcade-Modus auf Euch.

What What's Up, Snoopy? – Peanuts
(5)
Gratis (universal, 396 MB)

Loop: Ketchapp ist wieder mit einem Ideal-für-zwischendurch-Spiel am Start, Ihr braucht nur ein paar Fingertipps und schaltet mit Münzen neue Charaktere frei.

Loop Loop
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 97 MB)

Snake Towers: Das alte Snake-Gefühl kehrt mit diesem simplen, aber unterhaltsamen Arcade-Game auf Eure iDevices zurück.

Snake Towers Snake Towers
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 182 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flatastic: App für WGs erhält Update und regelt mit Cashlink nun die Finanzen der Bewohner

Das Zusammenleben in einer WG kann zu einem echten Horrortrip werden, wenn regelmäßige Aufgaben wie Einkäufe und Putzen nicht verteilt werden. Für ein besseres Zusammenleben sorgt bereits seit längerem die App Flatastic.

Flatastic

Flatastic (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie etwa 14 MB an freiem Speicherplatz. Die Anwendung kann entgegen der Info im App Store bereits seit längerem auch in deutscher Sprache genutzt werden.

„Organisiere dein tägliches Leben zuhause mit Flatastic“, so heißt es hinsichtlich der Anwendung in der App Store-Beschreibung. Flatastic nimmt sich der Aufgabe an, den Haushalt von WGs, Familien und Paaren zu organisieren und bietet einige praktische Tools, darunter eine Einkaufsliste, einen Putzplan und eine Finanz-Kategorie, um ein reibungsloses Miteinander zu ermöglichen.

Geld nach Kassensturz ans Mitbewohner-Konto senden

Seit kurzem steht Flatastic nun also in Version 2.3.6 im App Store zum Download bereit, die eine Neuerung für WG-Bewohner mit sich bringt. Ab sofort ist es mit der App möglich, Geld auszulegen, ausleihen und auch den Mitbewohnern bargeldlos wieder zurückzugeben. Laut Angaben der Entwickler wird dies über den Dienst Cashlink realisiert, mit dem das Flatastic-Team nun kooperiert. Damit ist es möglich, den Mitbewohnern ganz einfach Geld auf ihr Konto senden zu lassen, um beispielsweise die Anteile aus dem letzten Einkauf zu begleichen.

Die Finanzen, beispielsweise für gemeinsame Einkäufe, die von einem Mitbewohner ausgelegt worden sind, lassen sich in der gleichnamigen Rubrik von Flatastic regeln. Das Update auf Version 2.3.6 steht allen Nutzern der App kostenlos im App Store zur Verfügung.

WP-Appbox: Flatastic - die WG App (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Flatastic: App für WGs erhält Update und regelt mit Cashlink nun die Finanzen der Bewohner erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfach aus Fotos und Videos GIFs erstellen – mit dieser Premium-App ist das ganz einfach

ImgPlay Pro IconAnimierte GIFs sind auf facebook kaum noch wegzudenken. Die kann man auch ganz einfach erstellen, wenn man die richtige App dafür hat. Mit der gerade kostenlosen App ImgPlay Pro kannst Du Deine GIFs aus Videos, Fotos, Fotoserien und Live Fotos sehr einfach herstellen. Und wenn Du magst, fügst Du noch Text ein, so dass Du Dein GIF auch zum Transportieren von Nachrichten einsetzen kannst. Oft werden GIFs ja durch Text erst richtig witzig.

Schau Dir beim ersten Öffnen der App das kleine Tutorial an. Das erklärt ganz einfach in nur 30 Sekunden, wie die App funktioniert.

Du kannst die Wiedergabegeschwindigkeit einstellen, die Bilder mit Filtern bearbeiten, Zuschneiden, die Abspielrichtung ändern und – wie oben bereits erwähnt – Text hinzufügen. So braucht man für ein GIF nur sehr kurze Zeit. Ist alles fertig, tippst Du oben rechts auf „Nächster“ und kannst Dein neues GIF nun teilen, speichern, einer Nachricht hinzufügen oeder per Mail versenden. Das ist alles ganz einfach – so wie es sein sollte.

Ab iOS 10 kannst Du die mit ImgPlay Pro hergestellten animierten GIFS auch per iMessage versenden, ohne die Unterhaltung verlassen zu müssen.

Und mit dem neuesten Update kann man jetzt GIFs und Videos auch per WLAN vom PC oder Mac importieren und in der App weiterbearbeiten. Das gilt auch für Dropbox und GoogleDrive.

Natürlich ist so eine App nicht mit Software für professionelle Bildbearbeitung und GIF-Produktion vergleichbar, die Ergebnisse können sich aber durchaus sehen lassen.

ImgPlay Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die App belegt 43,3 MB Speicher, ist in deutscher Sprache und kostet normal 2,29 Euro. Sie ist werbefrei und bietet keine In-App-Käufe an. Somit eine echte Premium-App!

Schnell mal ein GIF erstellen und teilen? Das geht mit ImgPlay besonders einfach und schnell.

Schnell mal ein GIF erstellen und teilen? Das geht mit ImgPlay besonders einfach und schnell.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Generalüberholt: „iPad Pro“-Modelle zum kleinen Preis

Vor wenigen Wochen hat Apple neue „iPad Pro“-Modelle auf den Markt gebracht. Wie immer ist dadurch die alte Geräte-Generation günstiger geworden. Noch mehr kann man derzeit bei Amazon sparen. Dort gibt es aktuell generalüberholte „iPad Pro“-Modelle aus den Vorjahren schon ab 589 Euro für ein iPad Pro mit 9,7 Zoll Display. Die 12,7-Zoll-Variante startet hingegen bei 665 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod wird wohl lange Lieferzeiten haben

Bei Apples kabellosen Kopfhörern, den AirPods, übersteigt die Nachfrage ganz klar die Verfügbarkeit. Obwohl Apple zusammen mit der Herstellerfirma die Produktion angekurbelt haben soll, sind die AirPods immer noch mit 4 Wochen Lieferzeit angegeben. Einem Bericht von Nikkei Asian Review nach, soll die Situation für den HomePod nicht anders werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Bluetooth: 10 stille Minuten stürmen die iTunes-Charts

A Very Good SongWas noch in der vergangenen Woche als rein amerikanisches Phänomen startete, kann inzwischen auch in der deutschen Ausgabe der iTunes Pop Charts registriert werden. Auf Platz 98 der meistgekauften Pop-Songs und damit noch über bekannten Künstlern Mark Forster, P!nk und Bruno Mars gelistet, sitzt derzeit der 99 Cent teure Song „A a a a a […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das „rote“ iPhone 8 soll „Blush Gold“ heißen

iphone-8-3d-sensor3

Glaubt man einem jüngst veröffentlichten Bericht, soll das iPhone 8 in drei Farben kommen. Schwarz und Silber sind schon gesetzt, die dritte Farbe soll eine Art „Kupferrot“ werden. Wie ein Leaker am Wochenende berichtete, soll die Farbe „Blush Gold“ heißen. Aber irgendwie wirkt die Quelle zumindest fragwürdig. Seltsame Speichergrößen Der Leaker Benjamin Geskin hat am (...). Weiterlesen!

The post Das „rote“ iPhone 8 soll „Blush Gold“ heißen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schatten-Puzzle „Shadowmatic“ mal wieder im Angebot

Schatten-Puzzle „Shadowmatic“ mal wieder im Angebot

Solltet ihr das tolle iOS-Puzzle Shadowmatic (AppStore) von Triada Studio noch nicht auf eurem iPhone, iPad oder Apple TV der 4. Generation installiert hat, wäre aktuell eine gute Gelegenheit, das Versäumte nachzuholen. Denn es gibt die Universal-App mal wieder günstiger im AppStore.

Statt zuletzt 4,49€ kostet die Universal-App aktuell nur 2,29€. Ok, zugegeben, der Bestpreis für den Download ist dies nicht, der bei 99 Cent liegt. Aber auch die im Moment aufgerufenen 2,29€ sind ein toller Preis mit immerhin knapp 50 Prozent Ersparnis gegenüber dem regulären Preis.
-gki13344-
Shadowmatic (AppStore) ist ein tolles 33D-Puzzle, das mittlerweile mehr als 100 Level toll inszenierten Knobelspaß im dreidimensionalen Raum und mit verschiedenen Themenwelten bietet. In jedem Level gilt es, aus einem oder mehreren in der Luft schwebenden „Brocken“, die eher wie moderne Kunst als reale Gegenständen aussehen, ein sinnvolles Schattenbild zu erzeugen. Die Objekte werden hierfür von hinten mit einem Lichtstrahl angeleuchtet und werfen so einen Schatten auf eine Leinwand links auf dem Bildschirm.

Shadowmatic ist ein wunderschönes 3D-Puzzle für iOS

Durch Drehen der Objekte via intuitiver Wischer mit einem oder zwei Fingern gilt es nun zu erkunden, was dieser Haufen als Schatten darstellen soll. Das ist weder leicht zu erkennen noch erfahrt ihr es vom Spiel – es sei denn, dass ihr das mittlerweile IAP-freie Hilfesystem aktiviert. Aber das sollte natürlich nur in Ausnahmesituationen passieren. Eine Fortschrittsanzeige in Form von mehreren aufleuchtenden Punkten zeigt euch immerhin an, ob ihr auf der richtigen Spur seid und der Lösung näher rückt. Seid ihr dem Ziel nahe, solltet ihr nur noch mit viel Gefühl leichte Veränderungen und Drehungen vornehmen.
-a-
Shadowmatic (AppStore) ist zweifelsohne ein rundum gelungenes 3D-Puzzle für iOS sowie das Apple TV der 4. Generation. Das belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen, die der Titel gewinnen konnte, und die durchschnittlich 4,5 Sterne im AppStore. Wer vor dem aktuell nur 2,29 Cent teuren Download noch mehr Informationen sucht, der schaut in unserer Spiele-Vorstellung zum Release Anfang 2015 vorbei.

Der Beitrag Schatten-Puzzle „Shadowmatic“ mal wieder im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und die bösen Erzrivalen - IBM, Microsoft, Google

Ein gemeinsamer Feind vereint oft mehr als ein gemeinsames Projekt - sicher nicht ein entscheidender Leitsatz bei Apple, doch durchaus eine Methode, mit der auch Steve Jobs liebäugelte. In der offiziellen Biografie sind mehrere Beispiele zu lesen, wie Steve Jobs gekonnt einen Feind formulierte, um der Arbeit des Teams damit noch mehr Bedeutung zu geben. Selbst unternehmensintern erfolgte die Be...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod: Zum Start Lieferengpässe befürchtet

Lieferengpässe – das Wort kennen wir schon im Hinblick auf das iPhone 8.

Offenbar droht auch dem HomePod ähnliches. Wie das Branchenportal Asia Nikkei aktuell berichtet, könnte die Zahl der erhältlichen smarten HomePod-Speaker zum Start im Dezember (in den USA) limitiert sein.

Unter anderem soll es bei Zulieferer Inventec Appliances einige Engpässe geben, die offenbar dazu führen können, dass deutlich mehr HomePods erst im kommenden Jahr verfügbar sein werden.

Während in den USA ein Dezember-Start von Apple angekündigt wurde, soll der HomePod ohnehin erst 2018 in weitere Länder, darunter auch Deutschland, kommen.

Inventec schiebt auch AirPods-Produktion weiter an

Inventecs Unternehmenschef David Ho sagte Analysten, anfangs sei die Auslieferung limitiert. Die Verfügbarkeit werde sich im nächsten Jahr aber deutlich verbessern. Inventec kümmert sich im übrigen auch darum, dass die AirPods künftig schneller bei Apple verfügbar sind.

Der Analyst Arthur Liao wird etwas konkreter. In einer Analyse für die Kunden seiner Bank Fubon Securities schrieb er, bis Ende 2017 könne Inventec nur etwa 500.000 Einheiten ausliefern. Die Nachfrage dürfte deutlich größer sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 14.8.16

Bildung

LatinCalendar (Kostenlos, Mac App Store) →

Kassatrainer (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Engauge Digitizer (Kostenlos, Mac App Store) →

FindSpace - Disk Usage in Tree Form (Kostenlos, Mac App Store) →

iCHM - CHM Reader (Kostenlos+, Mac App Store) →

Finanzen

Moneyspire 2017 Lite - Personal Finance Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Outbank: Banking für alle Banken & Kreditkarten (Kostenlos+, Mac App Store) →

Grafik & Design

AnyMP4 Video 2 GIF Maker–Best Video GIF Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität 

Pendo - crispy notebook for any ideas & plans (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WeChat (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Chinese Ludo Forever - Chinese Aeroplane Chess (Kostenlos, Mac App Store) →

RC Plane 3 (Kostenlos+, Mac App Store) →

The Eternal Shooter (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

PDF Plus - Merge, Split, Crop and Watermark PDFs (Kostenlos, Mac App Store) →

UTM-link bulk builder (Kostenlos, Mac App Store) →

VictronConnect (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QuickTextCopy: Mac-App kopiert häufig genutzte Texte in die Zwischenablage

Text Zwischenablage MacSchon bevor das Snippet-Tool TextExpander auf das Abo-Modell wechselte und plötzlich monatliche Kosten für die Nutzung der Kurzbefehl-Anwendung geltend machen wollte, sind wir auf aText gewechselt. Nach wie vor mit dem unveränderten Verkaufspreis von 5 Euro ausgezeichnet, ist aText inzwischen zwar nicht mehr im App Store erhältlich – der Entwickler begründet seinen Rückzug aus dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Charlottesville: Tim Cook ist von den „herzzerbrechenden Szenen“ bestürzt

Die gewalttätigen und rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville haben die Medienberichte in den letzten Tagen geprägt. Besonders der Anschlag gegen Demonstranten, als ein Auto in eine Menschengruppe fuhr, sorgte für entsetzen. Auch viele Prominente zeigten sich schockiert aufgrund dieser massiven Gewalt. Nun hat sich Tim Cook zu dem Thema geäußert.

Kein Platz für Gewalt und Rassismus

Tim Cook hatte sich in der Vergangenheit schon oft für kulturelle Vielfalt ausgesprochen und so gibt er nun auch zu den jüngsten Ereignissen in den USA über Twitter ein kurzes Statement ab. So spricht er von herzzerbrechenden Szenen und dass Gewalt sowie Rassismus keinen Platz in Amerika haben.

Neben Tim Cook haben unter anderem auch Bill Clinton, Hillary Clinton, Barack Obama und die Trump-Familie die Vorfälle kritisiert, wobei Donald Trump merkbare Anlaufschwierigkeiten bei seiner Kritik hatte. Das Artikelbild stammt aus einem Interview mit Tim Cook von der Bloomberg Businessweek.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote in der Übersicht (Montag, 14.8.2017)

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Zu allen heutigen Blitzangeboten

Deals des Tages

Ab 17 Uhr: 

Angebot
LG 34UC87C-B 86,4 cm (34 Zoll) Curved Monitor (HDMI, DisplayPort, USB)

LG - Personal Computers

749,00 EUR - 101,13 EUR 647,87 EUR

Den ganzen Tag:

Angebot
Amazon Echo, Schwarz

Amazon - Elektronik

179,99 EUR - 50,00 EUR 129,99 EUR

Ausgewählte Highlights der heutigen Blitzangebote

Ab 14.35 Uhr:


Ab 14.45 Uhr:
Ab 15.35 Uhr:
Ab 15.50 Uhr:
Ab 15.55 Uhr:
Ab 16.20 Uhr:
Angebot
LG 65SJ8509 164 cm (65 Zoll) Fernseher (Super Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, Active HDR)

LG Deutschland GmbH - Elektronik

2.999,00 EUR - 518,06 EUR 2.480,94 EUR

Ab 16.30 Uhr:
Ab 16.35 Uhr:
Ab 16.45 Uhr:
Ab 16.55 Uhr:
Ab 17.10 Uhr:
Ab 17.30 Uhr:
Angebot
Sony MDR-EX450AP In-Ear-Kopfhörer grau

Sony Europe Limited Zweigniederlassung Deutschland - Elektronik

45,00 EUR - 10,51 EUR 34,49 EUR

Ab 17.35 Uhr:
Ab 17.40 Uhr:
Angebot
Sony MDRV55L DJ Stereo Kopfhörer - Blau

Sony Europe Limited Zweigniederlassung Deutschland - Elektronik

70,00 EUR - 15,01 EUR 54,99 EUR

Ab 17.45 Uhr:
Ab 17.50 Uhr:
Ab 17.55 Uhr:
Ab 18.00 Uhr:
Ab 18.05 Uhr:
Ab 18.20 Uhr:
Ab 18.25 Uhr:
Ab 18.30 Uhr:
Ab 18.40 Uhr:
Ab 18.55 Uhr:
Ab 19.10 Uhr:
Ab 19.05 Uhr:
Ab 19.20 Uhr:
Ab 19.25 Uhr:

tizi-Zubehör zum Aktionspreis

Aukey-Zubehör mit iTopnews-Codes reduziert

Gültig nur solange der Vorrat reicht, maximal bis 17. August

8 Euro Rabatt mit Code 5MTQB85Z: 


7 Euro Rabatt mit Code R2299KJJ:

11 Euro Rabatt mit Code XVETAU4D:

4 Euro Rabatt mit Code S3YKYXP2:

7 Euro Rabatt mit Code EHQCELAV:

2 Euro günstiger mit Code 29EX5KWD:

10 Euro günstiger mit Code NL4UGLOU:

10 Euro günstiger mit Code 8PTIR8JW:

7 Euro günstiger mit Code KWRTQ8HN:

3 Euro günstiger mit Code HF5HSHHX:

8 Euro günstiger mit Code EM2VOJMF:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos könnten iPhone 8-Produktion zeigen

Die Massenfertigung des iPhone 8 soll bereits laufen. Videos aus der Produktion könnten zeigen, wie das neue iPhone vom Band läuft, doch es gibt noch Anlass zu Zweifeln.

Verschiedenen Berichten nach ist die Massenproduktion des iPhone 8 schon angelaufen. Nun tauchten zwei kurze, qualitativ eher bescheidene Videos auf. Sie könnten auf eine anlaufende Massenproduktion hinweisen, doch einige Details machen stutzig.

So vermutet denn auch 9to5Mac, dass es sich bei den kurzen Sequenzen um eine Probe-Fertigung oder die Produktion von Dummys handeln könnte.

Verspäteter Release?

Zuletzt war auch vermutet worden, _Apple könne den angestrebten Zeitplan doch nicht einhalten und werde den Release des iPhone 8 daher bis in den November verschieben. Es könne weiters sein, dass Apple noch versuche Touch ID in das neue Flaggschiff zu implementieren.
In einem Monat wissen wir vermutlich schon mehr.

The post Videos könnten iPhone 8-Produktion zeigen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: TSMC soll A11-Massenfertigung begonnen haben

Die Massenproduktion des iPhone 8 soll bereits laufen. Neue Videos und ein Bericht aus der Richtung von TSMC geben dieser Hoffnung neues Futter.

Klappt alles? Kommt das neue iPhone pünktlich und zwar nach Möglichkeit in allen Ausführungen? Genau werden wir das erst in einem Monat wissen, aber es gibt zumindest wieder mehr Anlass zu neuerlichem Optimismus. So soll der alleinige Auftragsfertiger des A10 Fusion, der dem Vernehmen nach auch alle A11-Chips fertigen soll, die in der iPhone-Generation von 2017 zum Einsatz kommen werden, mit der Massenproduktion des neuen Prozessors begonnen haben.

A10 Fusion | iFixit

A10 Fusion | iFixit

TSMC is reportedly churning out 10-nanometer „A11“ processors for Apple’s „iPhone 8,“ which is likely to be announced early next month —even if a ship date is still nebulous.

Der A11 wird voraussichtlich im neuen 10nm-Prozess gefertigt, der auch bereits beim A10X zum Einsatz kam.

Videos aus der Produktion

Wie gesagt, die Massenproduktion des iPhone 8 soll bereits laufen. Zwei kurze Videosequenzen aus den Fabriken von Foxconn sollen genau das zeigen. Allein, die Clips sind kurz und die Qualität mager, sodass auch die amerikanischen Kollegen von 9to5Mac berechtigte Zweifel an deren Aussagekraft haben.

Zudem gibt es Hinweise darauf, dass es sich noch um eine Art Vorproudiktion handelt. Das würde mit früheren Berichten harmonieren, wonach die Fertiger ihren Ausstoß erst langsam steigern.

Möglich ist auch, dass die Videos lediglich die Produktion von Dummy-iPhones zeigen.

Jüngsten Spekulationen nach könnte das neue iPhone 8 in drei Farbvarianten auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Zulieferer boomen, A11-Chip wohl in Massen-Produktion

Natürlich profitiert nicht nur Apple beim Verkauf des neuen iPhone 8.

Auch bei den Zulieferern boomt es bereits im Vorfeld. So meldete Foxconn im Jahresvergleich einen Umsatz von plus 7,5 Prozent. Auch andere taiwanesische Zulieferer von Apple überraschten aktuell mit sehr guten Geschäftszahlen.

Starke Verkäufe, auch bei iPad und MacBooks, haben zu Umsatzsteigerungen im achten Monat in Folge geführt. Unter den 19 taiwanesischen Zulieferern verdient diejenigen Unternehmen am meisten, die mit Apple Geschäfte machen.

Zu den größten Gewinnern gehört dabei die TPK Holding, die Aufträge für iPhone, Apple Watch und Macs von Apple bekommen hatte. Auch Quanta, das sich verstärkt um die Apple Watch und MacBooks kümmert, präsentierte hervorragende Zahlen.

Auch die Zahlen von TSMC dürften in den nächsten Monaten sehr gut ausfallen. TSMC zeichnet für den A11-Chip des neuen iPhone 8 verantwortlich. Aktuell soll die Massen-Produktion dieser Chips begonnen haben, weiß DigiTimes zu berichten. Gut für TSMC: Auch beim iPhone 7s und beim iPhone 7s Plus soll die Firma in die Produktion eingebunden sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifecraft: Tagebuch- und Lifelogging-App zählt zu Apples Mac App Store-Favoriten

Ein Tagebuch zu schreiben kann helfen, Probleme zu erfassen und den zurückliegenden Tag zu resümieren. Mit Lifecraft wird aktuell eine Tagebuch-App für den Mac von Apple beworben.

Lifecraft Mac

Lifecraft (Mac App Store-Link) wird momentan von Apple in der hauseigenen Rubrik „New apps and games we love“ im deutschen Mac App Store präsentiert, wo sich die Anwendung kostenlos herunterladen lässt. die Basisfunktionen von Lifecraft sind gratis nutzbar, für zusätzliche Features der Vollversion wird ein kostenpflichtiges Abonnement fällig. Neben der etwa 21 MB großen und ab macOS 10.12 nutzbaren Mac-App gibt es außerdem ein Pendant für mobile iOS-Geräte im App Store (App Store-Link).

„Lifecraft ist ein spaßiges und motivierendes Tagebuch“, so heißt es in der Mac App Store-Beschreibung der Anwendung. „Nutze es, um deine Geschichte zu erzählen, deine Gedanken zu erfassen und deine Träume zu entdecken. Lifecraft entfaltet seine Kraft, indem es dich anspornt, dich selbst zu reflektieren und dich auf dein Leben zu konzentrieren. Kurz gesagt, Lifecraft wird dir helfen, dich selbst neu zu erfinden, deine Rückschläge zu überwinden, große Sprünge zu machen und schwungvoll zu leben.“

Ob eine App wie Lifecraft wirklich derartige Auswirkungen auf das eigene Leben haben kann, sei dahingestellt. Nichts desto trotz stellt die englischsprachige Anwendung nützliche Tools bereit, um ein oder mehrere Tagebücher zu verschiedenen Themen übersichtlich und multimedial zu verwalten, Inhalte hinzuzufügen, diese zu kategorisieren und mittels einer Suche schnell wiederfinden zu können.

Layout von Lifecraft erinnert an ein E-Mail-Programm

Das in drei große Spalten eingeteilte Lifecraft erinnert auf den ersten Blick an ein E-Mail-Programm, in dem eine derartige Ansicht auch oft zur Verwendung kommt. Neben einer Ordnerfunktion gibt es auch eine Kalender- und Kontakte-Anbindung, um entsprechende Termine und Personen mit der App verknüpfen zu können, sowie in der Pro-Version der App auch eine kleine Wetterinfo und farbliche Tags, die für verschiedene Emotionen stehen.

Lifecraft erlaubt es dem User, beim Erstellen der Einträge zwischen verschiedenen Schriftarten und -größen auszuwählen, den aktuellen Ort oder auch Fotos hinzuzufügen, und speichert die verfassten Texte samt gewählter Schlagwörter in der Pro-Version in der iCloud. Das Abonnement für Lifecraft lässt sich aktuell mit zu moderaten Preisen von 1,49 Euro/Monat bzw. 16,49 Euro/Jahr erwerben und enthält neben dem iCloud-Sync weitere praktische Funktionen wie unbegrenzt viele Tagebücher, Sub-Ordner und Fotos, farbige Tags für Emotionen, einen Passwort-Schutz und aktuelle Wetterinfos in den Einträgen. Dabei ist es egal, auf welchem Gerät man das Abonnement abschließt – die Pro-Features gelten dann für alle macOS- und iOS-Geräte.

WP-Appbox: Lifecraft - journal & life manager (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lifecraft - journal & life manager (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Lifecraft: Tagebuch- und Lifelogging-App zählt zu Apples Mac App Store-Favoriten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Telekom bietet wieder Reservierung an

Verkaufsstart iPhone 6s in Hamburg

Mit dem Reservierungs-Service will der Netzbetreiber schon frühzeitig das Interesse an Apples 2017er iPhones ausloten. Kunden sollen "bevorzugt" beliefert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 14. August (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:22h

    Mewtwo in Kürze in „Pokémon GO“

    In Kürze werdet ihr in Raid-Battles mit Mewtwo ein weiteres legendäres Pokémon in Pokémon GO (AppStore) fangen können.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:38h

    Bugfix-Update für „Cat Quest“

    Das tolle neue Adventure Cat Quest (AppStore) hat ein erstes kleines Update erhalten, das aber nur ein paar Bugfixes mit sich bringt. Weitere Infos über das gelungene iOS-Spiel, das ihr als Premium-Download für 5,49€ auf euer iPhone und iPad laden könnt, gibt es hier.
    -gki25794-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 08:44h

    „Burgle Bros“ neu im AppStore

    Burgle Bros (AppStore) von Fowers Games ist neu im AppStore erschienen. Der Entwickler beschreit die 5,49€ teure Universal-App wie folgt: „Burgle Bros requires stealth, planning and a little bit of luck. In the tradition of classic heist movies like Ocean’s 11 and The Italian Job, you assemble your crew, make a plan, and pull off the impossible.“ Wir stellen euch den Titel in Kürze vor.
    -gki25841-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 14. August (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penis per Push: AirDrop-Funktion weiterhin in der Kritik

Airdrop IphoneWie lange brauchen fragwürdige Trends um sich von Europa, über den großen Teich, bis nach Übersee auszubreiten? Mit Blick auf diesen aktuellen Bericht der New York Post fällt die Antwort eindeutig aus: Ziemlich genau zwei Jahre. So berichtete die britische BBC bereits im August 2015 über laufenden Polizeiermittlungen in London, die von einer anonymen AirDrop-Dateiübertragung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Videoclips sollen das iPhone 8 in Apples Produktionsstätten in Fernost zeigen

Es war vermutlich nur eine Frage der Zeit. Nachdem bereits in der vergangenen Woche berichtet wurde, dass die Massenproduktion der diesjährigen iPhones in den fernöstlichen Fabriken bereits angelaufen sei, sind nun zwei kleine Videoclips aufgetaucht, die angeblich das iPhone 8 zeigen, wie sie dort durch die Fertigungsstraßen laufen. Zuerst gesichtet wurden die Videos mal wieder auf der chinesischen Microblogging-Seite Sina Weibo, ehe sie von den holländischen Kollegen von TechTastic weiterverbreitet wurden. Beide Videos sind allerdings dermaßen verwackelt und unscharf, dass sich nicht wirklich erkennen lässt, ob darauf tatsächlich, wie im Begleittext geschieben, eine Fertigungsstraße für das iPhone 8 zu sehen ist.

Apples Fertigungspartner, wie beispielsweise Foxconn haben extrem strikte Regeln und Maßnahmen, was das Mitbringen von eigenen Smartphones etc. zur Arbeit betrifft, weswegen das Video auch die Fertigung beispielsweise eines iPhone-Klons in einer minderwertigeren Fertigungsstätte zeigen könnte. Auf dem ersten Video ist immerhin offenbar eine Rückseite zu sehen, die einen Ausschnitt für eine vertikale Dual Lens Kamera aufweist. Das zweite Video hingegen zeigt eine ganze Reihe von Geräten, die sich in einer Aufhängung oder einer Art Regal befinden. Alles in allem sollten die beiden Clips allerdings mit einer gewissen Portion Skepsis betrachtet werden.



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink

Unterdessen soll Apples Chip-Zulieferer TSMC inzwischen ebenfalls in die Massenproduktion des A11-Chips für das iPhone 8 eingestiegen sein, wie die DigiTimes berichtet. Dies ist dann auch nicht weiter verwunderlich, sollten die Videos oben tatsächlich die Endmontage des iPhone 8 zeigen, bei der ja der Chip dann auch verbaut werden müsste. Dabei soll TSMC dieselbe Fertigungstechnik nach dem 10-Nanometer FinFET Prinzip anwenden, die auch schon beim A10X für das aktuelle 10,5"- und 12,9"-iPad zum Einsatz gekommen ist. Zum Vergleich: Der A10-Chip im iPhone 7 und 7 Plus wurde noch im 16-Nanometer-Verfahren hergestellt. Die Verkleinerung sorgt für eine höhere Energieeffizienz und gestattet eine höhere Leistung in einem gleichgroß bleibenden Design.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NTFS Assistant

NTFS Assistant ist ein einfaches Dienstprogramm, das alle NTFS-Laufwerke in einer Liste anzeigen kann, einfach durchsuchen und die Dateien (einschließlich versteckter Dateien) im ausgewählten NTFS-Laufwerk finden. Nachdem die spezifischen Dateien gefunden wurden, gibt es vier Operationen für die gefundenen Dateien: Öffnen, Reveal in Finder, Vorschau, Info abrufen.

Zum Mounten, Lesen, Schreiben oder Auswerfen von NTFS-Laufwerk erwerben Sie bitte iBoysoft Drive Manager oder wenden Sie sich an support@iboysoft.com.

NTFS Assistant (2,29 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coffee Break: Spam via AirDrop | Kommt Android O | radio.de auf dem Apple TV

Zuletzt häufen sich Berichte von iPhone-Nutzern über unverlangte Fotos, die ihnen via AirDrop zugestellt werden. Diese sind auch inhaltlich eher störend.
Google könnte bereits nächste Woche die nächste Hauptversion von Android launchen, nur welche Süßigkeit wird dieses Mal geehrt?
Radiohörer mit Apple TV erhalten nun einen neuen Katalog: radio.de springt auf Apples TV-Box – Letzter Kaffee vor Büroschluss? Der News-Mix am Nachmittag.

Ein Trend aus Dating-Apps greift nun auch im städtischen Leben um sich, bislang zunächst in US-Großsstädten. An dieser Stelle darf man sich durchaus fragen, welche Vertreter des männlichen Geschlechts sich vom unverlangten Zusenden von Penis-Bildern bessere Flirtchancen verspricht. Tatsächlich dürfte Mann damit die meisten Flirts zuverlässig vor die Wand fahren, das hindert Männer aber nicht daran, die Masche auch in der U-Bahn zu versuchen. Zuletzt berichteten verstärkt iPhone-Nutzer in der New Yorker U-Bahn über unverlangt via AirDrop eingegangene sexuelle Bilder, ein Trend, der sich hoffentlich nicht weiter ausbreitet. Ein Trost, AirDrop lässt sich bekanntlich auf eigene Kontakte beschränken.

Blick über den Tellerrand: Kommt Android O in einer Woche?

Es gibt bekanntlich nicht nur iOS in der Smartphonewelt. Wer ein top-aktuelles Android-Phone besitzt, wartet bereits auf Android 8. Nach übereinstimmenden Hinweisen soll Google die nächste Version seines Mobilbetriebssystems ak kommenden Montag vorstellen. Dem Vernehmen nach soll Google ein größeres Event planen, auch ein neues Pixel-Smartphone ist nicht unmöglich.

Ob das O für Oreo steht, wie verschiedentlich vermutet wurde, wird sich noch weisen.

radio.de auf dem Apple TV

Wir schließen mit einer kurzen Notiz für Apple TV-Nutzer, die gern Radio hören. Der bekannte Agregator radio.de, der auch eine iOS-App im App Store hat, ist nun auch auf dem Apple TV zu hören. Noch nicht offiziell kommuniziert, kann die App im Rahmen eines soften Launches bereits am Apple TV installiert werden. Wie auch TuneIn sortiert radio.de Stationen nach Genre, Land oder Stimmung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt erneut stilles Update an Macs

Apple hat binnen kurzer Zeit ein zweites stilles Update für Macs veröffentlicht. Seit dem Wochenende werden schrittweise aktualisierte Konfigurationsdaten für die Sicherheitsfunktion Gatekeeper (neue Version: 123) verteilt. Erst Mitte vergangener Woche gab es ein Gatekeeper-Update auf die Version 122. Über die Änderungen schweigt sich Apple leider aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein angeblicher Blick auf die iPhone 8 Produktionslinie [Videos]

In den letzten Wochen haben wir schon viele Dummy-Modelle des iPhone 8 zu Gesicht bekommen, nun hat Vollzeit-Leaker Benjamin Geskin jedoch einen ganz anderen Blick auf das iPhone im Umlauf gebracht. So sind auf dem chinesischen Mikroblogging-Portal Weibo zwei Videos aufgetaucht, die angeblich einen Einblick in die iPhone 8 Produktion geben.

Videos zeigen Produktionsarbeit

Beide Videos sind kurz und in einer schlechten Qualität. Dabei bleibt ein deutlicher Zweifel, ob es sich bei den gezeigten Material um eine echte Produktionslinie des iPhone 8 handelt. Wir wollen euch jedoch die Videos nicht vorenthalten.

Im ersten Video sieht man, wie einige Arbeiter die Gehäuse des vermeintlichen iPhone 8 polieren. Die Methode des Polierens scheint dabei eher zufällig. Das zweite Video zeigt die Geräte in einer Art Rahmen, in dem sie recht unaufgeräumt aufbewahrt werden.

Es besteht kein Zweifel, dass sich das iPhone 8 bei Foxconn gerade auf einem Transportband befindet. Ob die beiden Videos tatsächlich eine Momentaufnahme von dieser Produktion liefern, kann jeder für sich selbst entscheiden. Wir raten in diesem Fall jedoch zur Skepsis. Möglicherweise handelt es sich bei dem gezeigten Material um eine Produktionsstätte von Dummy-Einheiten des iPhone 8. Nichtsdestotrotz ist es immer bemerkenswert, wie viel Mühe oder Risiko die „Insider“ auf sich nehmen, um die Gerüchteküche in Schwung zu halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Zwei Videos direkt aus der Fabrik?

Seit 9. August – iTopnews.de berichtete – sollen die neuen iPhone-Modelle produziert werden.

Angesichts der zahlreichen Leaks dieser Tage verwundert es da kaum, dass in China nun offenbar erste Videos aus den Produktionshallen ans Tageslicht kommen.

Die kurzen Clips, von Slashleaks im asiatischen Netzwerk Weibo entdeckt und im eigenen Portal gepostet, bieten demnach einen Blick auf die Rückseite des neuen Vorzeige-Modells.

Generell heißt es auch bei Weibo, beim iPhone 7s und beim iPhone 7s Plus werde es wohl keine Lieferengpässe geben, beim iPhone 8 sei aber zum Start mit limitierter Verfügbarkeit zu rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

radio.de: Offizielle App mit neuer Apple TV-Erweiterung

Radio Screen 2Das auf die Wiedergabe von Online-Radio-Stationen spezialisierte Portal radio.de hat seine offizielle iOS-Applikation um eine Erweiterung für den Apple TV ergänzt und bietet euch den Zugriff auf die gelisteten Sender nun auch von der Mattscheibe aus an. Der Ausbau der App, die bislang ausschließlich auf iPhone und iPad installiert werden konnte, wird derzeit noch nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples HyperCard wird 30: Viele Stacks per Browser zugänglich

Apples HyperCard wird 30: Viele Stacks per Browser zugänglich

Zum 30. Jubiläum der Programmierumgebung für Classic Mac OS hat das Internet Archive zahlreiche HyperCard-Stacks gesammelt, die sich nun im Browser ausführen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (14.8.2017)

Auch am heutigen Montag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung
(500)
5,49 € 4,49 € (universal, 275 MB)
Mos Speedrun Mos Speedrun
(120)
1,99 € 0,49 € (universal, 30 MB)
Suche in Tibet: Jenseits des Endes der Welt (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (universal, 861 MB)
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(441)
16,99 € 7,99 € (universal, 513 MB)
FINAL FANTASY FINAL FANTASY
(563)
8,99 € 4,49 € (universal, 110 MB)
FINAL FANTASY III for iPad FINAL FANTASY III for iPad
(197)
18,99 € 8,99 € (iPad, 271 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
(476)
16,99 € 5,49 € (iPhone, 277 MB)
FINAL FANTASY II FINAL FANTASY II
(287)
8,99 € 4,49 € (universal, 190 MB)
FINAL FANTASY V FINAL FANTASY V
(173)
16,99 € 7,99 € (universal, 159 MB)
Color Magnet Color Magnet
(5)
3,49 € Gratis (universal, 38 MB)
True Skate True Skate
(1363)
2,29 € Gratis (universal, 111 MB)
Graven: The Purple Moon Prophecy (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 593 MB)
Graven: The Purple Moon Prophecy HD (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 2,29 € (iPad, 918 MB)
Gravity Orange 2 Gravity Orange 2
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 20 MB)
Lost Portal CCG Lost Portal CCG
(5)
3,49 € 2,29 € (universal, 210 MB)
Colorcube Colorcube
(51)
1,09 € Gratis (universal, 37 MB)
Slayin Slayin
(2282)
1,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)

Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(768)
2,29 € 1,09 € (universal, 93 MB)
Aeon Command Aeon Command
(7)
3,49 € 1,09 € (universal, 76 MB)
QuestLord QuestLord
(35)
2,29 € 1,09 € (universal, 26 MB)
Crash the Comet Crash the Comet
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 50 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn – Zwei kurze Videos zeigen angebliche iPhone 8 Produktion

Einblicke in die Foxconn Fabriken zu erhalten ist so gut wie unmöglich. Und wenn man dort arbeitet, kann man über das was dort vorgeht nur mündlich berichten. Elektronische Geräte, vor allem jene mit Kamera, sind strengstens untersagt. Denn: Apple will Leaks verhindern, wie sie bei Android Herstellern zur Tagesordnung gehören. Nun sind zwei kurze Videos [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.8.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Noteworthy Notes Noteworthy Notes
(274)
1,09 € Gratis (universal, 5.6 MB)
Starry Night Interactive Animation Starry Night Interactive Animation
(8)
2,29 € Gratis (universal, 12 MB)
Reisekosten Reisekosten
(131)
6,99 € 4,49 € (universal, 19 MB)
Flow - email app for Gmail, Hotmail & IMAP inbox Flow - email app for Gmail, Hotmail & IMAP inbox
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (iPhone, 22 MB)
Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte
(83)
3,49 € Gratis (universal, 47 MB)
Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders
(25)
5,49 € Gratis (iPhone, 32 MB)
Rechnen bis 20 Rechnen bis 20
(5)
2,29 € Gratis (universal, 34 MB)
Mond Gartenarbeit Mond Gartenarbeit
(7)
2,29 € 1,09 € (universal, 7.8 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(140)
6,99 € 2,29 € (universal, 34 MB)

Relax Meditation P: Yoga Sounds Schlaf Entspannung
(277)
5,49 € 3,49 € (universal, 201 MB)
Relax melodies P: schlaf entspannung meditation
(1056)
5,49 € 3,49 € (universal, 148 MB)

Kinder

Fiete Hide and Seek Fiete Hide and Seek
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 189 MB)
Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule
(22)
3,99 € 1,99 € (universal, 301 MB)

Foto/Video

Legend - Animate Text in Video & GIF Legend - Animate Text in Video & GIF
(22)
2,29 € Gratis (iPhone, 85 MB)
PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos
(23)
3,49 € Gratis (universal, 1.4 MB)

Musik

Neutron Music Player Neutron Music Player
(29)
7,99 € 5,49 € (universal, 75 MB)
Stereosun Pro Stereosun Pro
Keine Bewertungen
9,99 € 5,49 € (iPad, 54 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.8.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

popCalendar popCalendar
(16)
7,99 € 2,29 € (1 MB)
iRamDisk iRamDisk
(20)
19,99 € 16,99 € (1.8 MB)
Adobe Photoshop Elements 15 Adobe Photoshop Elements 15
(17)
109,99 € 64,99 € (1601 MB)
FindSpace - Disk Usage in Tree Form FindSpace - Disk Usage in Tree Form
(11)
1,09 € Gratis (0.3 MB)
PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen
(516)
64,99 € 54,99 € (32 MB)
StatsWidget StatsWidget
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (0.6 MB)

Easy New File - New File Here & New Terminal Here Easy New File - New File Here & New Terminal Here
Keine Bewertungen
2,29 € 0,99 € (5.3 MB)
unZip Archive - Extract zip files! unZip Archive - Extract zip files!
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (0.4 MB)
WallsOfTroy WallsOfTroy
(8)
1,09 € Gratis (3.3 MB)
Theine Theine
(35)
3,99 € 1,99 € (3.5 MB)

Spiele

Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(9)
7,99 € 4,49 € (748 MB)
Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(25)
3,49 € 2,29 € (69 MB)
STANDBY STANDBY
Keine Bewertungen
6,99 € 4,49 € (114 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (22 MB)
Aragami Aragami
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (2319 MB)
LEGO® Jurassic World™ LEGO® Jurassic World™
(12)
32,99 € 21,99 € (13644 MB)
LEGO® Marvel LEGO® Marvel's Avengers
(5)
43,99 € 32,99 € (15484 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(37)
37,99 € 20,99 € (12355 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II – Retribution
Keine Bewertungen
32,99 € 16,99 € (11500 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II
(6)
21,99 € 10,99 € (15726 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Chaplin

Chaplin
Richard Attenborough

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Drama

In den Vaudeville-Theatern Englands verdient sich der junge Charles Chaplin seine ersten Lorbeeren als Komödiant. Als seine Jugendliebe scheitert, geht er nach Hollywood, wo er hofft, in der aufkeimenden Filmbranche Fuß zu fassen. Tatsächlich eilt er von Triumph zu Triumph, aber die Neider schlafen nicht.

© 1992 Carolco Pictures

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 13 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Foxconn Insider“: iPhone 8 in Kupfer soll „Blush Gold“ heißen

Das iPhone 8 soll in drei Farben kommen – heißt es in der Gerüchteküche -, nämlich Schwarz, Silber und irgendwas, das wie Kupfer aussieht, aber aus Gründen des Marketings vermutlich „irgendwas mit Gold“ heißen wird. Dieses „irgendwas mit“ soll jetzt geklärt sein – jemand, der sich „Foxconn Insider“ nennt, will gehört haben, dass es Apple „Blush Gold“ nennt.

Als ob es peinlich wäre

„Blush“ ist englisch und bedeutet „erröten“, insofern würde die Bezeichnung im Grunde genommen schon passen. Benjamin Geskin, ein Leaker von Smartphones, hat am Wochenende getwittert, dass die neue Farbe bei Foxconn offiziell „Blush Gold“ heißen soll. Ein Barcode lautet übersetzt „Blush Gold 64GB / 128GB“, so Geskin.

Interessant ist neben dem Namen auch die Größe, in der das „iPhone 8“ angeblich angeboten werden soll, nämlich 64 und 128 GB. Das iPhone 7 wird derzeit in drei Größen, 32, 128 und 256 GB, angeboten. Dass die kleinste Größe wegfällt (bzw. verdoppelt wird), ist vielleicht nicht unbedingt ein typischer Apple-Style, aber wäre noch eher zu verstehen, als dass auch die größte Größe wegfällt. Immerhin ist das Upgrade des Flash-Speichers die Cashcow überhaupt für Apple. Allerdings wäre auch denkbar, dass die konkrete Farbe nur in den beiden Größen angeboten wird oder dass es nicht um das iPhone 8, sondern um das „iPhone 7s“ geht und Apple den richtig großen Speicher seinem Flaggschiff vorbehält. Und natürlich wäre auch möglich, dass an dem „Leak“ überhaupt nichts dran ist.

Das iPhone 8 soll im Herbst, vermutlich im September vorgestellt werden. Neben dem iPhone 8 mit OLED-Display wird auch ein „iPhone 7s“ mit klassischem Display erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Reservierungs-Service der Telekom heute gestartet

Wie die Telekom in einem Blogeintrag heute mitgeteilt hat, ist der Reservierungs-Service für die kommenden iPhone-Modelle ab sofort verfügbar. Kunden der Telekom können sich so eine bevorzugte Belieferung, zum Beispiel des iPhone 8, meist noch am Erscheinungstag sichern. Andere Mobilfunkanbieter werden wahrscheinlich in den nächsten Tagen nachziehen und ihren Kunden ähnliche Dienste anbieten. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: iTunes MiniPlayer in den Vordergrund holen

Schon gewusst? iTunes bringt seit Version 12.6 einen überarbeiteten MiniPlayer.

iTunes erlaubt es Euch nun unter anderem, den MiniPlayer stärker in der Größe zu ändern. Zwischen sehr groß und minimal klein ist alles möglich.

Mehr Infos im Fenster

Außerdem lassen sich mehr Informationen in dem Fenster anzeigen. So ist es möglich, eine Liste der anstehenden und eben gespielten Songs einzublenden. Auch die Songtexte können direkt über den MiniPlayer abgerufen werden.

So holt Ihr den MiniPlayer in den Vordergrund

  • iTunes starten,
  • z.B. übers Launch-Pad oder die Spotlight-Suche
  • in der Menü-Leiste im Menü „iTunes“ die Funktion „Einstellungen“ auswählen
  • zum Reiter „Erweitert“ wechseln
  • Option „MiniPlayer immer im Vordergrund halten“ aktivieren
  • danach in der iTunes-Menüleiste „Fenster“ anklicken
  • Option „zum MiniPlayer wechseln“ wählen – fertig!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Mewtu kommt bald zu uns und legendäre Vögel bleiben länger

Niantic hat sich offiziell zu Mewtu ausserhalb Japans zu Wort gemeldet, er soll in den kommenden Wochen auch bei uns erscheinen. Arktos, Zapdos, Lavados und Lugia bleiben zudem bis zum 31. August.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Club Soccer Director 2018: kann der neue Fußball-Manager für iOS überzeugen?

In wenigen Tagen geht die neue Bundesliga-Saison endlich wieder los. Passend dazu hat Go Play Games seinen neuen Fußball-Manager Club Soccer Director 2018 (AppStore) für iOS im AppStore veröffentlicht.

Der Download der Universal-App auf iPhone und iPad ist als F2P-Titel kostenlos – Standard für Manager aus dem AppStore. Danach geht es erst einmal daran, ein eigenes Profil und einen Avatar anzulegen, bevor es an die Jobsuche in einer der Ligen in England, Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland geht.
-gki25796-
Entweder entscheidet ihr euch nun für den Karrieremodus, bei dem ihr die Rolle als Direktor bei einem echten Club (den Originalen nachempfunden) übernehmt, oder ihr könnt auch alternativ euren eigenen Verein gründen und nach oben führen. Zur Wahl stehen bei der Karriere eine Reihe von Jobangeboten, wobei uns bereits der erste Kritikpunkt auffällt: für einige Jobs benötigt ihr spezielle Lizenzen, die es nur per In-App-Kauf gibt. Also bereits die erste F2P-Hürde, bevor das Spiel überhaupt losgeht…

Macht so keinen Spass

Habt ihr euch für einen der verfügbaren Job entschieden, seid ihr als Direktor für viele Aufgabengebiete wie den Trainer, das Personal, das Team, die Finanzen, Sponsoren, das Stadion und mehr verantwortlich. Gearbeitet wird natürlich mit einem je nach Verein mehr oder weniger geringem Budget, das ihr durch diverse In-App-Angebote problemlos steigern könntet – schneller voran per Investition, also fast alles wie im zum reinen Geschäft verkommenen Bundesligaalltag.
-a-
Das wäre jetzt noch gar nicht so ungewöhnlich und schlimm, wenn uns nicht die schlechte und nicht komplette deutschsprachige Lokalisierung den Spaß an Club Soccer Director 2018 (AppStore) komplett genommen hätte. Wir finden es immer gut, wenn Entwickler eine deutsche Sprachversion anbieten. Dann aber bitte auch eine vernünftige und nicht so einen Schrott wie hier. Letztendlich bleibt nur ein ernüchtendes Fazit, da ich nach diesen Nackenschlägen offen gestanden noch nicht einmal Lust hatte, tiefer in das Gameplay einzusteigen – und dass, obwohl ich Fußball und gute Manager liebe…

Club Soccer Director 2018 Trailer

Der Beitrag Club Soccer Director 2018: kann der neue Fußball-Manager für iOS überzeugen? erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Mewtu in Kürze als exklusiver Raid-Boss verfügbar

Pokémon GO-Spieler kommen derzeit nicht zur Ruhe. Mewtu wird schon in Kürze als Raid-Boss erscheinen.

pokemon go mewtu

Schon in den frühen Morgenstunden haben Spieler aus Japan, wo aktuell das Pikachu Outbreak-Event stattfindet, berichtet, dass Mewtu als exklusiver Raid-Boss besiegt und gefangen werden kann – und Trainer vor Ort haben abermals eine 100 prozentige Fangchance. Jetzt hat Niantic offiziell angekündigt, dass Mewtu in den kommenden Wochen auch weltweit in Raids anzutreffen ist – mit diversen Änderungen.

Schon zuvor hat man im Quellcode exklusive Raids finden können, die jetzt erstmals mit Mewtu ins Spiel finden. Diesmal könnt ihr nicht einfach zu einem Raid gehen und daran teilnehmen, ihr müsst auf eine Einladung warten. Um eine Einladung zu erhalten, müssen Trainer vor Kurzem einen Raid-Kampf in der Arena bestritten haben, in der der Exklusive Raid-Kampf erscheinen wird. Die Ankündigung enthält die Startzeit und gibt Trainern somit genügend Zeit sich abzustimmen.

Mewtu wird zum Pay-to-win-Pokémon

Aufgrund dieser Änderung ist das Fangen von Mewtu zum Pay-to-win-Modell mutiert. Wer mehr Raids bestreiten möchte, kostenlos ist pro Tag nur ein Raid möglich, muss die Premium-Raidpässe käuflich erwerben, um so an mehr Raids teilnehmen zu können. Wie Niantic „vor Kurzem“ auslegt, ist ebenso unklar, wie der Starttermin von Mewtu. Gut möglich, dass es sogar schon direkt nach Zapdos losgeht.

Außerdem lässt Niantic wissen, dass man in den Raid-Kämpfen andere mächtige Pokémon antreffen kann – demnach wird es eine Rotation oder Addition an Pokémon in Raids geben. Gerne möchte ich euch noch die besten Angreifer für Mewtu ans Herz legen.

Die besten Angreifer gegen Mewtu in Pokémon GO

Der beste Angreifer:

  • Despotar mit Biss und Knirscher/Steinkante

Gute Angreifer:

  • Hundemon mit Standpauke und Schmarotzer
  • Scherox mit Zornklinge und Kreuzschere
  • Pinsir mit Käferbiss/Zornklinge und Kreuzschere
  • Dragoran mit Feuerodem/Drachenrute und Drachenklaue/Wutanfall/Orkan
  • Garados mit Biss und Hydropumpe/Knirscher

Weitere Angreifer:

  • Gengar mit Dunkelklaue/Bürde/Tiefschlag und Spukball

Artkos, Lavados und Zapdos bleiben noch länger

PokemonGO_Legendaries

Diese Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen. Erst wird groß angekündigt, dass die drei legendäre Vögel nur für einen bestimmten Zeitraum gefangen werden können, jetzt macht Niantic eine Rolle rückwärts – die drei Vögel kann man noch bis zum 31. August in Raids antreffen. Eins ist sicher: Niantic kriegt aktuell den Hals nicht voll. In den letzten Wochen müssen die Entwickler einen XXXXL-Berg an US-Dollar angehäuft haben – und da die Kasse so schön klingelt, wird munter weitergemacht. Ich geh mir dann mal eine reduzierte iTunes-Karte kaufen …

WP-Appbox: Pokémon GO (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Pokémon GO: Mewtu in Kürze als exklusiver Raid-Boss verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Two-Factor Authentication

Lange Zeit wurde der Blog mit einem guten Passwort abgesichert, jetzt lege ich einen Zahn zu: “Two-Factor Authentication.”

Bedeutet: nachdem Zugangsdaten eingegeben sind, wird noch zusätzlich ein Zahlencode verlangt. Die Zahlenkombi wird ihrerseits immer “frisch” von einer App erstellt, gebe ich sie innerhalb einer bestimmten Zeitspanne nicht ein: Pech, kein Einloggen möglich. Trotz richtigem Passwort

Unter WordPress tut das sehr zuverlässig: “Two-Factor By George Stephanis”. Tipp: nach Aktivierung das Plugins findet man Einstellungen unter “Profileinstellungen.” Dort kann auch ausgewählt werden welche “Two-Factor Authentication” nach Eingabe der Zugangsdaten greifen soll. Gibt ja einige Möglichkeiten … Ich wiederum greife natürlich nicht zu “Google Authenticator”. Fragt nicht warum. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Direkt vom Fließband: Videos sollen iPhone 8-Produktion zeigen

China FabrikNur knapp fünf Tage nachdem das asiatische Branchenblatt Digitimes darüber informierte, dass die Massenproduktion der neuen iPhone-Modelle bereits auf Hochtouren läuft, sind jetzt zwei kurze Videos aufgetaucht, die Eindrücke aus den Fertigungsstätten abliefern sollen. Auf dem Gerüchte-Portal Slashleaks veröffentlicht, sollen die Videos dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo entstammen und zeigen kurze Impressionen der iPhone 8-Rückseite, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Variante in „Blush Gold“ und nur mit maximal 128 GB?

Bringt Apple das iPhone 8 tatsächlich in drei Farbvarianten? Neu aufgetauchte Bilder scheinen diese Spekulation zu stärken. Ein weiteres Gerücht wirkt dagegen eher unglaubhaft.

Das iPhone 8 könnte in drei Farbvarianten kommen, wie aus neu aufgetauchten Bildern und Videos hervorzugehen scheint, wir berichteten unlängst.

iPhone 8 in Blush gold | Weibo

iPhone 8 in Blush gold | Weibo

Neben einem schwarzen und einem weißen Modell könnte ein neuer Gold-Ton verfügbar werden, den Apple „“Blush Gold“ nennen könnte.
Eine Einschätzung des Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities sprach zuvor bereits von möglichen drei Farbvarianten aller neuen iPhones.

Welche Farben tatsächlich zur Wahl stehen werden, bleibt noch abzuwarten. Ein neues Gerücht beschäftigt sich indes mit der Speicherausstattung der neuen Farbvariante.

Weniger Speicher?

Diese Spekulation trauen wir uns indes recht beherzt als eher unwahrscheinlich einzustufen. Demnach soll die neue „Blush Gold“-Variante wahlweise mit 64 oder lediglich 128 GB Speicher ausgestattet sein, was die Hälfte von dem wäre, das derzeit als maximale Speicherausstattung erworben werden kann. Die Behauptung stammt von einem Leaker, der dem aufmerksamen Beobachter der iPhone-Gerüchteküche nicht unbekannt sein dürfte.

Dieser war zuletzt dadurch aufgefallen, dass er anderen iPhone 8-Bilderboten Skizzenklau vorgeworfen hatte.
Zwar ist eine in den Spezifikationen abweichende Sonderausführung immer möglich, wir glauben aber nicht recht daran.
Das iPhone 8 wird widersprüchlichen Berichten nach entweder im September vorgestellt und dann unmittelbar zu kaufen sein oder möglicherweise auch später erst in den Verkauf starten. Einige Fragen, etwa nach der Zukunft von Touch ID und dem Funktionsumfang von Face ID, bleiben weiter ungeklärt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silly Walks: Verrücktes One-Tap-Abenteuer wird momentan von Apple beworben

Wenn Haushaltsgegenstände zum Leben erwachen, kann es schon etwas abgefahren zur Sache gehen – das zeigt das neue Casual-Abenteuer Silly Walks auf.

Silly Walks

Auch wenn man bei der Erwähnung des Spiele-Titels wohl gleich an den berühmten Monty Python-Sketch „Ministry of Silly Walks“ denken muss, hat dieses neue Abenteuer-Game mit der britischen Kult-Komiker-Truppe so gar nichts gemeinsam. Silly Walks (App Store-Link) lässt sich als Universal-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie 240 MB an freiem Speicherplatz. Das Spiel kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden, eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht. Apple bewirbt Silly Walks derzeit auch in der Kategorie „Unsere neuen Lieblings-Spiele“.

In insgesamt neun großen Welten, die sich rund um das Eigenheim bewegen, hat man verschiedenste herausfordernde Level zu bewältigen und dabei mit einer witzigen Spielfigur, darunter eine Ananas, eine Schale mit asiatischen Ramen-Nudeln, oder auch ein Cupcake, schwierige Hindernisparcours zu bewältigen.

Das Besondere an den mit Hindernissen gespickten Leveln ist die Tatsache, dass man die gewählte Spielfigur durch Fingertipps auf dem Screen durch die Welten bewegt: Jeder Tap des Screens bedeutet demnach, dass sich die Figur von einem auf das andere Bein verlagert und sich mit oder gegen den Uhrzeigersinn dreht. Unterwegs müssen auf diese Weise auch noch Lebensmittel wie Milchpackungen oder Getränkedosen vom Tisch gefegt, Zuckerstücke eingesammelt, Stecker von gefährlichen Elektrogeräten wie heißen Waffeleisen gezogen, über Pizzaschachteln balanciert oder auch mit Wischgesten Porzellan zerstört werden.

iCloud-Support zum Synchronisieren von Spielfortschritt

In jedem Level gibt es bestimmte Ziele, die erreicht werden müssen. Allen gemein ist die Rettung von befreundeten Lebensmitteln am Ende jedes Hindernisparcous, die vom Oberboss, dem bösen Mixer, in einem Käfig gefangen gehalten werden. Zwischendurch wird man zudem mit Boss Fights konfrontiert und kann nach dem Einsammeln von genügend Zuckerstückchen auch weitere niedliche Charaktere zum Spielen freischalten. Dank einer iCloud-Anbindung sind die Spielstände geräteübergreifend immer auf dem neuesten Stand.

Bedingt durch die Tatsache, dass sich Silly Walks dem Freemium-Konzept verschrieben hat, wird man in diesem Spiel auch beizeiten mit Werbevideos sowie der Möglichkeit, die In-Game-Währungen mit echtem Geld nachzukaufen, konfrontiert. Leider gibt es auch eine Option, durch Ansehen eines Werbevideos oder Zahlung von Zuckerstücken eine zweite Chance für ein Level zu bekommen – ein fairer Wettbewerb entsteht so leider nicht. Spaß macht das Gameplay in den abwechslungsreichen, aber herausfordernden 3D-Haushaltswelten von Silly Walks trotzdem.

WP-Appbox: Silly Walks (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Silly Walks: Verrücktes One-Tap-Abenteuer wird momentan von Apple beworben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf

In der vergangenen Woche haben wir euch auf eine iTunes Karten Rabatt-Aktion bei Rewe aufmerksam gemacht und in dieser Woche haben sich Edeka und Marktkauf dazu entschieden, an der Preisschraube zu drehen. Es gibt jeweils 10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten.

10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Edeka und Marktkauf

Ab dem heutigen Montag (14.08.2017) und noch bis kommenden Samstag (19.08.2017) erhaltet ihr bei Edeka und Marktkauf 10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten. Möchtet ihr euer iTunes Guthabenkonto ein wenig aufladen, so könnte sich der Einkauf lohnen. An dieser Stelle wollen wir natürlich ehrlich sein. Wir haben in der Vergangenheit schon bessere iTunes Rabatt-Aktionen erlebt. Falls allerdings „Not am Mann“ ist, so nimmt man natürlich auch gerne die 10 Prozent Rabatt mit.

Die 10 Prozent Rabatt erhaltet ihr beim Kauf der 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte, so dass sich das Ganze wie folgt gestaltet.

  • 25 Euro iTunes Karte -> 22,50 Euro bezahlen
  • 50 Euro iTunes Karte -> 45,00 Euro bezahlen

Soweit uns bekannt, handelt es sich jeweils um eine deutschlandweite Aktion der beiden Händler. Allerdings schadet es nicht, in das Werbeprospekt zu blicken oder vor dem Kauf im Markt nachzufragen. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen etc. im App Store, Mac App Store, iTunes Store und iBookstore einsetzen. Aber auch Apple Music, In-App-Käufe und iCloud Speicherpläne können so bezahlt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 14. August (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 15:33 Uhr – Spotify: 60 Tage kostenlos testen +++ Das aktuelle Angebot von Amazon Music Unlimited ist nichts für euch? Vielleicht passt es ja hier: Spotify bekommt ihr als Neukunde aktuell 60 Tage lang gratis.
+++ 8:33 Uhr – iPhone 8: Telekom nimmt Reservierungen entgegen +++ Der Reservierungs-Service für das kommende iPhone ist bei der Telekom angelaufen. Ihr könnt ganz einfach online das Formular ausfüllen.
+++ 6:42 Uhr – Apple Karten: ÖPNV-Daten für Ungarn +++ Ab sofort sind auch die ÖPNV-Daten für Ungarn direkt in Apples Karten-App integriert.
+++ 6:41 Uhr – Amazon: Lovefilm schließt am 31. Oktober +++ Wie Golem.de berichtet, soll Amazon seinen Dienst Lovefilm zum 31. Oktober dieses Jahres einstellen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 14. August (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Bug in Watch-App lässt auf Deutschland-Start hoffen

iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit Apple Pay

Bekanntermaßen gibt es Apple Pay noch nicht in Deutschland und wenn man Apple genau zuhört, wird sich das wohl so schnell (d.h. dieses Jahr) auch nicht ändern. Ein vermutlicher Bug in der Watch-App in iOS 11 (in Zusammenhang mit watchOS 4) sorgt da nun für etwas Aufsehen. Aber wahrscheinlich ist es nur ein Bug. Leider. (...). Weiterlesen!

The post Apple Pay: Bug in Watch-App lässt auf Deutschland-Start hoffen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FilmFriend: Video-Streamingportal der Bibliotheken

Neue Vahr SuedMit dem Online-Portal FilmFriend hat der Verbund öffentlicher Bibliotheken einen eigenen Video-Streaming-Service gestartete, der sich während seiner Testphase jedoch ausschließlich von Berliner Nutzern ausprobieren lässt. Das Streamingportal konzentriert sich auf europäische Produktionen, Dokumentationen, Arthouse- und Programmkino-Inhalte und bietet aktuell rund 500 Serien, Spielfilme und Dokumentationen, die über alle gängigen Browser sowohl auf stationäre Rechner, als […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airdrop: Belästigung auf dem iPhone durch ungewollte Nacktbilder

AirDrop ist eine einfache Möglichkeit, mit anderen Geräten von Apple in seiner Umgebung Daten kabellos zu teilen. Von Links, bis zu Bildern oder Videos. Häufig vergessen Nutzer aber die Funktion nach der Übertragung wieder zu deaktivieren, oder auf bekannte Kontakte zu beschränken. Dies nutzen nun scheinbar Exhibitionisten aus, wie die New York Post berichtet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loading: Schlanker, kostenfreier Netzwerkmonitor für die Menüleiste

Der Entwickler Mike McFadden bietet mit Loading einen kostenlosen Netzwerkmonitor für den Mac an. Das schlanke Programm (Umfang: drei MB) signalisiert durch ein drehendes Rad in der Menüleiste (ähnlich wie bei iOS-Geräten), ob gerade Netzwerkaktivität stattfindet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Milliarden: Irland fürchtet sich vor Verlusten

Apple-Logo

Mindestens 13 Milliarden Euro muss das kleine Land bunkern, während das Berufungsverfahren im Steuerstreit mit der Europäischen Kommission läuft. Nun versucht Irland, sich gegen ein eventuelles Investmentminus abzusichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Streets – neu mit User-Panoramen und Automation

Die Streetview-App Streets wurde ganz aktuell um gute neue Features erweitert.

Die Anwendung, die wir heute zur App des Tages küren, bietet jetzt Support von User-generierten Panoramen. Dank dieser Neuerung sind über den blauen Punkt auf der Karte jetzt noch mehr verschiedene Ansichten, erstellt von kenntnisreichen Nutzern von Streets, zu sehen.

Der zugehörige Fotograf und andere Infos zum Panorama sind über das Schubladen-Icon der Ansicht zu finden.

User der App Wohin? vom gleichen Entwickler finden bei einigen Panoramen jetzt noch einen weiteren neuen Button, über den sie in der Umgebungssuche mehr über den aktuellen Ort herausfinden können. So wird die in Streets angezeigte Umgebung erweitert.

Ebenfalls neu: Automation via URL-Schema

Wer zudem noch Automationen für iOS-Apps erstellt, den wird die Erweiterung des Streetview-Programms um ein URL-Schema freuen. So können jetzt Karten-Infos aus anderen Apps an Streets zur Verarbeitung übermittelt werden – und die App so um einiges vielfältiger genutzt werden. (ab iOS 9.3, ab iPhone 5, deutsch)

Streets – Street View Panorama Browser Streets – Street View Panorama Browser
(31)
2,29 € (universal, 27 MB)
Wohin? (Where To?) - Suche in der Umgebung Wohin? (Where To?) - Suche in der Umgebung
(139)
3,49 € (iPhone, 60 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Variante in „Blush Gold“ mit weniger Speicher als bisherige iPhones?

Das iPhone 8 könnte in drei neuen Farbvarianten kommen. Eine davon hat nun einen Namen und soll sich in einem relevanten Detail von den bisherigen iPhone-Modellen unterscheiden.

Die unlängst aufgekommenen Gerüchte, wonach das iPhone 8 in drei Farbvarianten kommen soll, verdichten sich. Ein neues Gerücht hat dem bislang noch namenlosen Gold-Ton eine Bezeichnung gegeben, die zumindest intern bei Foxconn verwendet werden soll und auch von Apple genutzt werden könnte.

iPhone 8 Gold / 9to5Mac

iPhone 8 Gold / 9to5Mac

Demnach heißt das iPhone 8 in Gold „Blush Gold“, eine weitere Spekulation erscheint indes gewagt.

Weniger Speicher verfügbar?

So wird von bekannter Leaker-Quelle behauptet, das neue iPhone 8 in „Blush Gold“ könne mit maximal 128 GB Speicher geordert werden.

Das ist weniger als bereits jetzt verfügbar ist. Aktuell liegt die maximale Speicherausstattung des iPhone 7 bei 256 GB. Dass Apple hier nach unten geht ist zwar prinzipiell möglich, wirkt aber wenig wahrscheinlich.
Wie viel Speicher braucht ihr für eure Musik, Fotos und Apps? Teilt eure Beobachtungen!

The post iPhone 8: Variante in „Blush Gold“ mit weniger Speicher als bisherige iPhones? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fishdom

Neu bei Fishdom? Hole tief Luft und tauche mit Fishdom in die Unterwasserwelt von 3-Gewinnt ein.

Anspruchsvolle und spaßige 3-Gewinnt-Level mal anders: Gewinne Level, um Aquarien als neues Zuhause für liebenswerte Fische einzurichten. Füttere die Fische, spiel mit ihnen und sieh ihnen einfach nur bei ihrem bunten Treiben zu. Jetzt eintauchen!

Features:
● Einzigartiges Spielprinzip: Tausche und kombiniere, designe und verziere, pflege deine Fische und spiele mit ihnen – alles in einem!
● Meistere hunderte anspruchsvoller und spaßiger 3-Gewinnt-Level
● Entdecke eine aufregende Unterwasserwelt voller liebenswerter und eigenwilliger 3D-Fische
● Verwandle deine Aquarien mit atemberaubenden Unterwasserverzierungen in ein gemütliches Zuhause für deine Fische
● Schnapp dir deine Tauchermaske und genieße die fantastische Grafik
● Lust auf einen Tauchgang mit deinen Freunden? Spiele mit deinen Facebook-Kontakten!

Hinweis: Fishdom ist ein kostenloses Spiel, aber manche Gegenstände im Spiel können mit echtem Geld gekauft werden.

Fishdom (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE im Ausverkauf: Real,- bietet vertragsfreie Geräte für 339 Euro

Iphone Se RealVier Monate nachdem sich die Elektronik-Kette MediaMarkt von ihren Lagerbeständen des 16GB „großen“ iPhone SE trennte und das 4-Zoll-Handy für 333 Euro in allen Farbvarianten anbot, sind die erst im Juli von o2 angebotenen Tiefstpreise für die 32GB-Version nun auch beim Einzelhändler Real,- angekommen. Zwar veranschlagt Real,- aktuell noch satte 339 Euro für die 32GB-Modelle […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AAPL mit erfolgreicher Woche – Dividende steht an

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 8 und die Spekulationen über die neue Statusleiste

Spätestens seitdem von einem edge-to-edge Display beim iPhone 8 die Rede ist, stellt sich die Frage wie Apple die Statusleiste umsetzen wird. Fakt ist, dass die Statusleiste bei dem neuen Smartphone zweigeteilt ist, was viele Spekulationen aufwirft. Der Entwickler könnte mehrere Möglichkeiten verwirklichen, sogar der HomePod trägt seine Ideen vor.

Das neue edge-to-edge Display des iPhone 8 ist ein hartnäckiges Gerücht, welches allerdings auch seine Probleme mitbringt. Vor allem die Statusleiste müsste von Apple komplett neu erdacht werden, da nicht nur die Kamera sondern auch weitere Sensoren im Weg sind. Deshalb soll das Display – und damit auch die Statusleiste – in diesem Bereich geteilt werden. Die Firmware des HomePod hat bereits verraten, dass die Statusleiste des iPhone 8 zweigeteilt ist. Das wirft die Frage auf: Wohin mit der Uhrzeit?

Auch Designer Maksim Petriv interessiert die Frage und hat sich mit verschiedensten Ideen auseinandergesetzt. Dank HomePod ist bereits sicher, dass die Statusbar weiterhin die Signalstärke, den Provider sowie die aktuelle Akkuladung anzeigen wird. Zudem soll diese beim iPhone 8 nahe der Sensoren platziert werden. Folgende Ideen wirft Petriv auf: Apple könnte die Statusleiste softwaretechnisch verstecken und lediglich weiße Icons anzeigen, sodass diese quasi außerhalb der eigentlichen Benutzeroberfläche liegen. Möglicherweise ist der Displaybereich um die Kamera auch dauerhaft komplett schwarz und zeigt überhaupt nichts an – zumindest im normalen Zustand.

Welche Variante wählt Apple für die Statusleiste? | Maksim Petriv

Welche Variante wählt Apple für die Statusleiste? | Maksim Petriv

Die dritte Lösung wäre das normale Einbetten in die Benutzeroberfläche. Links und rechts neben Kamera und den Sensoren erscheinen also wie gehabt die Statusinformationen sowie die Hintergrundfarbe der aktuellen App. Dennoch müsste noch immer die Frage geklärt werden, ob auch Entwickler respektive Apps Zugriff auf die Statusleiste beziehungsweise dessen Farbe haben und welche Anpassungen Apps vornehmen müssten. Schließlich könnte es auch der Fall sein, dass der obere Rand nur bei Bildern oder Videos im Vollbildmodus aktiv ist und ansonsten einen schwarzen Rahmen simuliert.

Über die gegenüberliegende Seite wissen wir indes schon mehr – den Home-Button. Auch hier hat sich der HomePod als Leaker entpuppt. Der Home-Button wird beim iPhone 8 scheinbar lediglich virtuell dargestellt und ist erstmals in der Lage, seine Größe zu verändern. Welche Ideen habt ihr für die Umsetzung der Statusleiste? Wir sind gespannt im Forum davon zu hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shifty: Mac-App bietet erweiterte Optionen für „Night Shift“

Shifty FeatureMac-Anwender, die seit dem Start des von Apple lancierten Blaulichtfilter „Night Shift“ auf Cupertinos Nachtmodus setzen und Drittanwendungen wie etwa F.lux von ihrem System verbannt haben, sollten sich die Freeware-Anwendung Shifty anschauen. Der kostenlose Open-Source-Download konkurriert mit Night Shifter und versorgt euch mit einer Menüleisten-Anwendung, die euch eine Handvoll Werkzeuge zur feineren Konfiguration der Night […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Kommt der Deutschland-Start doch schneller als gedacht (und warum es unwahrscheinlich ist)?

Apple Pay und Deutschland – lange warten wir schon und noch gibt es kein Licht am Ende des Tunnels. Oder doch? Ein Entwickler ist in einen vermeintlichen Bug gelaufen, der Hoffnungen macht, aber wahrscheinlich handelt es sich dabei nur um einen Bug ohne Hintergedanken.

Nur ein Bug?

Der Entwickler Philipp Ebener hat sich bei Mac Rumors mit einem Fund gemeldet, der auf den ersten Blick hoffen lässt, dass Apple Pay vielleicht doch in Bälde nach Deutschland kommt. Bei der Einrichtung einer Apple Watch mit watchOS 4 (unter iOS 11 in der Watch App) forderte ihn das System auf eine „Kredit-, Debit- oder Kundenkarte“ hinzuzufügen, um Apple Pay zu verwenden. Es gelang ihm zwar nicht, eine seiner Karten anzumelden, aber immerhin war das UI schon komplett übersetzt.

Soweit zur Theorie. In der Praxis ist realistischerweise nicht davon auszugehen, dass es sich hierbei um mehr als nur um einen Bug handelt. Denn Apple hat bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen angemerkt, welche Länder noch in diesem Jahr Apple Pay bekommen sollen. Deutschland war nicht dabei.

Darüber hinaus gibt es schon ziemlich lange lokalisierte Support-Dokumente, die auf einen „baldigen“ Deutschland-Start hindeuten könnten. Das könnte aber auch nur sein, weil Apple die früher oder später ohnehin notwendigen Übersetzungsarbeiten bereits durchführt – außerdem gibt es in der Schweiz bereits Apple Pay, insofern wurde die deutsche Sprache alleine schon dafür benötigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Magic Mouse Replika

iGadget-Tipp: Magic Mouse Replika ab 31.89 € inkl. Versand (aus USA)

Günstige Alternative zu Apples Magic Mouse.

Ebenfalls mit Multi Touch und inklusive USB-Empfänger.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apples Nahfunkdienst AirDrop: Berichte über Belästigung durch Nacktaufnahmen

AirDrop

Exhbitionisten nutzen den in iOS integrierten Dienst einem Bericht zufolge verstärkt im New Yorker Nahverkehr, um Aufnahmen ihrer Genitalien an iPhone-Besitzerinnen in der Umgebung zu schicken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einbrecher-Spiel „Burgle Bros“ jetzt für iPhone und iPad verfügbar

Ein weiterer Neuzugang ist Burgle Bros. Es handelt sich um ein Premium-Brettspiel.

Burgle Bros

Abermals wurde ein Brettspiel für iPhone und iPad verfügbar gemacht. Burgle Bros (App Store-Link) wurde jetzt von Fowers Games in den App Store gebracht und kann für 5,49 Euro auf iPhone und iPad installiert werden. Der Download ist 195 MB groß und kann getrost als Einbrecher-Spiel bezeichnet werden.

Im Stile von „Ocean’s 11“ oder „The Italian Job“ müsst ihr euer Team zusammenstellen, einen Plan schmieden und das Unmögliche möglich machen. Jedes Spiel ist dabei ein einzigartiges Puzzle, das es zu lösen gilt. Ihr müsst auf Alarmsysteme achten, Wachmänner umgehen und jeden Zug genau überlegen. Bisher konnten wir das Spiel noch nicht ausprobieren, wollen das aber in den nächsten Tagen nachholen, damit wir euch ausführliche Eindrücke vom Spiel liefern können.

So wie es aussieht, lässt sich Burgle Bros nur in englischer Sprache spielen. Die Qualität sollte stimmen, denn mit Paperback haben die Entwickler schon früher ein tolles Kartenspiel für iPhone und iPad veröffentlicht. Falls ihr Burgle Bros sogar als Brettspiel kennt, ist sicherlich auch die iOS-Version ein Blick wert. Bis zu unserem ausführlichen Blick binden wir euch noch den Trailer zum Spiel ein.

WP-Appbox: Burgle Bros (5,49 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Einbrecher-Spiel „Burgle Bros“ jetzt für iPhone und iPad verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 in „Blush Gold“ erhältlich?

Dieser Tage wird nicht nur über die Spezifikationen und das Design des sogenannten iPhone 8 spekuliert, natürlich stellt sich auch die Frage, in welchen Farben Apple das Gerät anbieten wird. Beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus ist die Auswahl mit derzeit sechs Farben recht groß. Wird dies auch beim iPhone 8 so sein? Derzeit spricht die Gerüchteküche von drei Farben beim iPhone 8. Gesellt sich zu Schwarz und Silber/Weiß noch „Blush Gold“?

iPhone 8 in Blush Gold?

In den letzten Wochen hieß es, dass Apple das iPhone 8 in einer begrenzten Farbauswahl auf den Markt bringen wird. Neben Silber/Weiß und Schwarz wurde zuletzt Kupfer bzw. Kupfer-Gold genannt. Die Farben Gold und Roségold waren in den letzten Jahren immer sehr beliebt beim iPhone und sicherlich würde Apple gut daran tun, auch in diesem Jahr wieder ein goldendes Modell auf den Markt zu bringen.

In einem Bericht beim chinesischen Kurznachrichten-Dienst Weibo heißt es, dass Apple dieses kupfergoldfarbene Modelle als „Blush Gold“ präsentieren könnte. Weiter heißt es in dem Bericht, dass das iPhone 8 in Blush-Gold in den Speichergrößen 64GB und 128GB angeboten wird. Aktuell gibt es das iPhone 7 in Diamantschwarz nur in den Speichergrößen 128GB und 256GB. Warum sollte Apple das Modell in Blush-Gold auf die kleineren Größen 64GB und 128GB limitieren?

Das Gerücht hat Benjamin Geskin in Umlauf gebracht, der in den letzten Wochen immer mal wieder interessante iPhone 8 Leaks ans Tageslicht befördert hat. Dieses Mal zitiert er jedoch nur den Eintrag bei Weibo. Der Ursprung des Gerüchts soll eine interne Foxconn Quelle sein.

Wie immer gilt bei solchen Gerüchten, dass diese mit einer Portion Skepsis zu betrachten sind. In der Tat können wir uns grundsätzlich vorstellen, dass Apple das iPhone 8 zunächst „nur“ in drei Farben anbieten wird. Ob diese dritte Farbe allerdings „Blush-Gold“ heißen wird, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So erkennt Ihr Mac-Apps, die bald nicht mehr funktionieren

Ab Januar 2018 müssen Mac-Apps 64-bit-kompatibel sein. So findet Ihr die, die es nicht sind.

Um in Zukunft weiterhin optimale Performance unter macOS zu gewährleisten, verpflichtet Apple Entwickler ab Januar kommenden Jahres dazu, ihre Apps auf 64-bit-Architektur zu optimieren. Mit darauf optimiertem Code verarbeiten Prozessoren App-Befehle effizienter.

Die dafür nötigen Chips sind mittlerweile eigentlich Standard in neu erscheinenden Geräten. Aber nicht jeder Entwickler zieht bei dem Fortschritt mit, besonders wenn es um ältere, vielleicht schon länger vernachlässigte Apps geht.

Für Euch bedeutet das: Manche Eurer installierten Apps könnten in wenigen Monaten nicht mehr funktionieren. Das dürfte zwar recht selten vorkommen – aber um rechtzeitig für Ersatz zu sorgen, solltet Ihr Euch zumindest einmal darüber informieren. Das geht auch sehr leicht:

  • Klickt auf Eurem Mac in der Menüleiste auf den Apfel und dann auf „Über diesen Mac“
  • Klickt im nächsten Menü auf „Systembericht…“
  • Scrollt im nächsten Menü links runter und klickt unter „Software“ auf „Programme“
  • Wartet ein wenig bis die Liste aller installierten Programme auftaucht
  • Rechts könnt Ihr dann unter „64-bit“ nach „Ja“ und „Nein“ sortieren
  • Überprüft, ob eine App dabei ist, die Ihr nutzt und schaut dann ggf. beim Entwickler, ob ein Update angekündigt ist

Ihr werdet außerdem sehen: Auch Apples DVD Player App befindet sich unter den noch nicht auf 64-bit aktualisierten Apps. Wir wundern uns auch ein wenig darüber – und sind gespannt, was mit ihr geschehen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2017: Apps im Zeitalter der neuen Statusleiste

Status VideoDer Interface-Designer Maksim Petriv hat sich wahrscheinlich von den selben Artikeln inspirieren lassen, denen auch wir uns im Laufe der vergangenen Woche gewidmet haben. Ganz spezifisch: Der Eintrag „iPhone Pros edge-to-edge Screen“ von Max Rudberg und die drei Tage zuvor erscheinende Kolumne „Developing for iPhone Pro“ von Allen Pike. Beide Entwickler versuchten zu ergründen, wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Rückseite: Videos aus Foxconn-Manufaktur aufgetaucht!

iPhone 8 Rückseite: Videos aus Foxconn-Manufaktur aufgetaucht! auf apfeleimer.de

iPhone 8 Shortnews: Nachdem uns Benjamin Geskin heute bereits mit einem Leak hinsichtlich der Namensgebung des neuen iPhone 8 versorgt hat, folgen nun zwei weitere Leak-Videos, die der junge Mann heute veröffentlicht hat.

Um genau zu sein handelt es sich um Aufnahmen, die innerhalb der Foxconn-Werkstätten gemacht worden sein sollen.

iPhone 8 Rückseite im Video ohne Touch-ID

Auf diesen sollen iPhone 8 Rückseiten zu erkennen sein, die im einen Video von einer ganzen Armada Arbeiter anscheinend poliert werden.

Im anderen Video hängen die Hüllen in eine Art Aufhänge-Vorrichtung. Auch hier sind unendlich viele Hüllen zu erkennen.

Was sich auf jeden Fall erkennen lässt, ist, dass die Rückseite keine Aussparung für eine Touch-ID besitzt. Ansonsten bestätigen die Videos (sollten Sie tatsächlich der Wahrheit entsprechen), dass die iPhone 8 Produktion anscheinend schon auf vollen Touren läuft.

Der Beitrag iPhone 8 Rückseite: Videos aus Foxconn-Manufaktur aufgetaucht! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausblick auf die nächste Intel-Prozessorarchitektur

Die nächste Prozessorarchitektur von Intel wirft ihren Schatten voraus. Sie hört auf den Namen Coffee Lake und soll in einer Woche offiziell angekündigt werden. Es handelt sich dabei um die achte Generation der Core-i-Prozessoren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 14.8.17

Bildung

Pronouns Pro: English Grammar (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Half a Calc - Image viewer, Browser & Calculator (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Compound Interest Calculator Plus (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos (3,49 €, App Store) →

Silent movie camera, Kamarada (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Quote Daily - quote display app (1,09 €, App Store) →

Nachschlagewerke

World Heritage Netherlands (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders (Kostenlos+, App Store) →

Reisen

Hiking in Yosemite National Park (Kostenlos, App Store) →

Spiele

True Skate (2,29 €+, App Store) →

Color Magnet (Kostenlos, App Store) →

Gravity Orange 2 (Kostenlos+, App Store) →

Unterhaltung

Axonometric (Kostenlos, App Store) →

Starry Night Interactive Animation (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loop: im neuen Highscore-Game von Ketchapp müsst ihr schnell zeichnen

Wie jede Woche war Ketchapp auch in der vergangenen Woche mit einem neuen iOS-Spiel am Start. Dieses trägt den Namen Loop (AppStore) und ist in gewohnter Manier ein Highscore-Game als Gratis-Download.

Habt ihr die werbefinanzierte Universal-App auf eurem iPhone oder iPad installiert, seht ihr einen kleinen Ball einen verwinkelten Pfad entlang hüpfen. Allzu lang solltet ihr die Szenerie aber nicht untätig beobachten, denn am Horizont nahen bereits die ersten Hindernisse. Diese müsst ihr gekonnt und schnell aus dem Weg räumen, damit der Ball weiter fröhlich durch die Gegend springen kann und so für euch Punkte für euren Highscore sammelt.
-gki25838-
Bleibt nur die Frage, wie ihr dies anstellt? Ganz einfach: mit zeichnerischen Fähigkeiten. Keine Sorge! Ihr müsst keine Picasso-Meisterwerke aufs Display zaubern, sondern nur schnell und korrekt die auf den Hindernissen aufgedruckten Symbole mit dem Finger auf dem Display nachmalen. Dann verschwinden diese eines nach dem anderen und machen euch so den Weg zu immer größeren Highscores frei – wenn ihr denn schnell genug und sauber ein Symbol nach dem anderen abmalt…

Der Beitrag Loop: im neuen Highscore-Game von Ketchapp müsst ihr schnell zeichnen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom startet Reservierungsservice für iPhone 8 und andere

Telekom-Logo

Die Telekom hat die Zeichen der Zeit erkannt und stellt in diesem Jahr wieder ihren Reservierungsservice zur Verfügung. Es geht um „neue Smartphones“, speziell vor allem um das iPhone 8. In diesem Jahr hat die Telekom dafür technisch etwas aufgerüstet. Mit Wallet-App Heute hat die Telekom den Reservierungsservice 2017 gestartet. Im Blog erklärt sie, wie (...). Weiterlesen!

The post Telekom startet Reservierungsservice für iPhone 8 und andere appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIL: Gelöschte iOS Apps automatisch an alter Position installieren

Auf die Plätze, fertig, los: Wir starten mit einem neuen Format, Today I learned. Oder kurz TIL. In kurzen Artikeln fassen wir Funktionen in iOS, macOS und Co. zusammen, die den Alltag erleichtern können. In unregelmäßigen Abständen möchten wir euch mit Tipps versorgen, die wir entdeckt haben. So wie heute: Wusstet ihr, dass gelöschte Apps automatisch wieder an ihren alten Platz springen? Zumindest unter gewissen Voraussetzungen.

Wer kennt das nicht: Nirgendwo herrscht so viel Ordnung wie auf dem Homescreen von iPhone und iPad. Sobald die Anordnung der Apps nur ein kleines bisschen durcheinander gerät, ist die Produktivität schnell vorbei – zumindest bei mir. Für alle, die ähnlich ticken und ihre Apps immer an der selben Stelle haben, hat iOS schon längere Zeit eine versteckte Funktion beim Löschen von Apps, wie wir heute auf Reddit erfahren haben. Wenn man nämlich eine App in den Systemeinstellungen im Punkt Allgemein->Speicher löscht, merkt sich das iDevice die alte Position.

App löschen in den Einstellungen

App löschen in den Einstellungen

Wird die (versehentlich) gelöschte App anschließend wieder wie gewohnt über den App Store installiert, platziert sich die App automatisch an ihrer alten Stelle. Sehr praktisch, wie wir finden. Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Wer die App wie gewohnt direkt über den Homescreen löscht, wird leider enttäuscht. Bei der erneuten Installation landet die App in diesem Fall wie gewohnt am ersten freien Platz auf dem Screen. Wir haben das Alltags-Feature mit iOS 11 nachvollziehen können, wobei dies bereits mit iOS 10 funktionieren sollte. We learned!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DAZN streamt Bundesliga-Highlights 40 Minuten nach Abpfiff

DaznMit dem Sport-Streamingdienst DAZN haben Fußballfreunde noch eine weitere Option, das Spielgeschehen in der am Freitag startenden Fußball-Bundesliga zu verfolgen. Der Anbieter verspricht zwar keine Live-Berichterstattung, dafür aber umfassende Zusammenfassungen der einzelnen Spieltage und Begegnungen. Bereits 40 Minuten nach Abpfiff der Begegnungen will DAZN die Highlights derselben entweder in einer rund fünfminütigen Langversion oder in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 in Kupfer-Farbgebung hört auf Namen „Blush Gold“

iPhone 8 in Kupfer-Farbgebung hört auf Namen „Blush Gold“ auf apfeleimer.de

Shortnews: iPhone-Leakster Benjamin Geskin berichtet, dass er auf Weibo einen Post eines Foxconn Insiders gefunden hat, der die neue Namensgebung des neuen Bronzefarbenen iPhone 8 verraten soll.

Um genau zu sein, scheint bei Foxconn intern der Name der Farbe “Blush Gold“ zu heißen.

iPhone 8 in Blush Gold in 64 GB und 128 GB Version verfügbar

Angeblich soll die neue Farbvariante des iPhone 8 lediglich in einer 64 und 128 GB Variante erscheinen. Apple hat erst bei seinem letzten Modell die Jet Black Farbversion auf Modelle mit 128 GB und 256 GB beschränkt. Allein die Angabe, dass es diesmal ein 64 GB / 128 GB Modell betreffen soll, lässt Zweifel aufkommen.

Bei Foxconn prangt angeblich ein Barcodeaufkleber auf den Kupferfarbmodellen der sagt:“Blush Gold 64 GB / 128 GB“. Wir gehen davon aus, dass wir diese Spekulation mit einer großen Portion Skepsis aufnehmen sollten, wenn wir sie auch nicht für komplett unmöglich halten.

Der Beitrag iPhone 8 in Kupfer-Farbgebung hört auf Namen „Blush Gold“ erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarCraft Remastered: Neuauflage des Strategiespielklassikers geht an den Start

Die im Frühjahr von Blizzard Entertainment angekündigte Neuauflage des Strategiespielklassikers StarCraft ist ab heute verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Mewtu ist endlich in Raids verfügbar! Allerdings nur in Japan

Niantic hat erst den Code des Monsters im Spiel entfernt, nun ist Mewtu aber im Spiel erschienen und zwar in Japan in Yokohama! Mit fast 50'000 WP ist er der mit Abstand stärkste Raid-Boss bisher.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kanex GoPower: Neue Ladestation für Apple Watch jetzt bestellbar

Kanex hat aktuell neue Ladegeräte für Eure Apple Watch präsentiert.

Update: Die von uns im Dezember 2016 bereits angekündigte GoPower-Ladestation von Kanex für alle Apple Watch Generationen ist ab jetzt auch bei Amazon erhältlich – für 61,59 Euro.

Originaltext aus dem Dezember 2016:

Dabei handelt es sich einerseits um einen platzsparenden Ständer mit integriertem Kabel und einen Mini-Akku, der auf dem Schlüsselbund befestigt werden kann.

Ein drittes Gadget, ein Reserve-Ladegerät mit Akku, lässt sich schon eine Weile für 99,95 Euro auf Amazon bestellen.

kanex-watch-zubehoer

Ab Februar neues Watch-Zubehör von Kanex

Die beiden neu vorgestellten Ladegeräte werden ab Februar für etwa 60 bzw. 80 Euro erhältlich sein. Der Ständer hat auf der Rückseite noch ein USB-Kabel, welches zum Beispiel das iPhone mit Strom versorgen kann. Der Schlüsselanhänger bietet 1000 mAh, um den Akku der Smartwatch zu verlängern.

Gerade dieser Neuzugang gefällt uns, da er sehr gut portabel ist. Er lädt er doch die Watch einmal komplett neu auf. Soband die Ladegeräte erhältlich sind, melden wir uns noch mal mit einem Update dieser Meldung, empfehlen bis dahin den Blick auf die bereits erhältliche GoPower Watch Portable Battery.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Boot Camp: Windows zu dunkel

Frage: Vor Kurzem habe ich Windows 10 auf meinem MacBook Pro installiert – inklusive der Boot-Camp-Treiber. Soweit funktioniert alles, aber der Bildschirm erscheint mir viel zu dunkel, obwohl die Helligkeit auf Maximum eingestellt ist. Woran liegt das?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kanex GoPower: Ladestation für die Apple Watch jetzt in Deutschland verfügbar

Bereits vor einigen Monaten angekündigt, jetzt endlich in Deutschland verfügbar: Die Apple Watch Ladestation von Kanex.

Kanex GoPower Ladestation

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit meinem Twelve South HiRise Duet und kann die Docking-Station für iPhone und Apple Watch nur weiterempfehlen. Leider gibt es ein großes Problem: Twelve South hat die Produktion des Zubehörs pausiert, momentan ist das Dock nicht in Deutschland erhältlich.

  • Kanex GoPower Ladestation für Apple Watch (Amazon-Link)

Sofern man auf eine Lösung mit einem integrierten Kabel setzen möchte, hat man aktuell nicht viele Alternativen. Da wäre beispielsweise das Belkin Valet, das allerdings nicht günstig ist: Die Version mit integriertem iPhone-Dock kostet mindestens 100 Euro. Etwas günstiger wird es mit rund 65 Euro nur dann, wenn man auf eine Lademöglichkeit für das iPhone verzichtet.

Genau hier kommt die Kanex GoPower Ladestation ins Spiel, die mittlerweile auch bei Amazon gelistet ist und über den Button „3 neu ab 61,59 Euro“ zum relativ günstigen Preis bestellt werden kann. Die Lieferzeit liegt zwar bei zwei bis vier Wochen, in den meisten Fällen liefert Amazon aber relativ zeitnah.

Kanex GoPower Ladestation punktet mit USB-Anschluss

Der große Vorteil dieser Lösung: Neben dem integrierten Lademodul für die Apple Watch, das im Gegensatz zum HiRise Duet von Twelve South leider nicht den Nachtmodus unterstützt, ist noch ein zusätzlicher USB-Anschluss auf der Rückseite verbaut, mit dem angeschlossene Geräte mit 2 Ampere aufgeladen werden können.

Das ist gar nicht mal so unpraktisch, wenn man die Kanex GoPower Ladestation auf dem Nachttisch platziert hat. Es sieht zwar immer ordentlich aus, wenn das iPhone im Dock steht, es kann aber auch nicht mehr einfach schnell in die Hand genommen werden, während es weiter aufgeladen wird.

Wie sich die Kanex GoPower Ladestation für die Apple Watch schlagen wird, werden wir schon in Kürze für euch herausfinden, denn ein Testgerät soll sich schon zu uns auf den Weg nach Bochum gemacht haben.

Kanex GoPower Ladestation für alle Apple Watch...
  • Edle und elegante Ladestation für Ihre Apple Watch (alle Modelle) im minimalistischen Alu/Stahl Design
  • Durch die magnetische Halterung und den leicht gekippten Betrachtungswinkel können Sie alle Informationen von dem Display ablesen - auch ideal für den Nutzung im Büro oder Schlafzimmer

Der Artikel Kanex GoPower: Ladestation für die Apple Watch jetzt in Deutschland verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Euro Gutschein für Amazon Music Unlimited

Amazon hat eine neue Aktion aufgelegt, bei der ihr einen 20 Euro Gutschein erhaltet, um den Musik Streaming Dienst Amazon Music Unlimited ausgiebig testen zu können.

Amazon Music Unlimited: Amazon spendiert euch einen 20 Euro Gutschein

Mit Amazon Music Unlimited bietet Amazon auch einen eigenen Musik Streaming Dienst an. Und genau für diesen spendiert euch der Online Händler im Rahmen einer Aktion derzeit einen 20 Euro Gutschein.

Mit Amazon Music Ulimited habt ihr nicht nur Zugriff auf über 40 Millionen Songs, sondern auch auf spannende Hörbücher sowie die Live-Audio-Berichtertattung aller Spiele der Fußball-Bundesliga, der 2. Fußball-Bundesliage und des DFB-Pokals.

So funktioniert es

Die Aktion richtet sich an Amazon Music Unlimited Neukunden und gilt bis zum 31.08.2017. Das Aktionsguthaben von 20 Euro wird nach der kostenlosen 30 Tage Probemitgliedschaft aktiv. Das Guthaben des Aktionsgutscheins wird solang mit den Mitgliedsgebühren verrechnet, bis es aufgebraucht ist.

Auf den Punkt gebracht: Der erste Monat ist sowie kostenlos. Anschließend wird der 20 Euro Gutschein mit den Abo-Gebühren solange verrechnet, bis er aufgebraucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Milliarden Euro Steuernachzahlungen: Apple bereitet Überweisung der EU-Forderung vor

Wenn es nach der Europäischen Union geht, schuldet Apple dem EU-Mitgliedsland Steuern in Höhe von 13 Milliarden Euro plus Zinsen, was sich auf etwa 15 Milliarden Euro summiert. Wenn es dagegen nach Apple geht, sind alle geschuldeten Steuern gezahlt und die Forderung der EU haltlos. Gerichte werden sich um diese Frage kümmern, allerdings dürfte es bis zu einem Urteil noch bis zu fünf Jahre dauer...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DB-Navigator kommt mit Online-Gruppentickets klar

Bahn Wagenreihung AnzeigeDie Bahn liefert am heutigen Montag erneut ein Update mit Verbesserungen und Funktionserweiterungen für den DB Navigator aus. Unter anderem könnt ihr nun auch Online-Tickets für Gruppen in die App laden, und so beim gemeinsamen Reisen auf den Papierausdruck verzichten. Ebenfalls einen Hinweis wert sind die nun verfügbaren Zusatzinformationen bei Anzeige der Wagenreihung. Die App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 (und andere): Telekom mit Reservierungsservice

deutsche-telekom-logo

Die Telekom bietet alle Jahre wieder den berühmten Reservierungsservice für neue Smartphones. Da macht 2017 keine Ausnahme und da das „iPhone 8“ vor der Tür steht, passt das Bestandskunden sicherlich ganz gut. In diesem Jahr hat sich diesbezüglich einiges geändert und wer MagentaEINS-Kunde ist, braucht das nicht einmal.

Bevorzugte Lieferung

Die Telekom hat heute angekündigt, dass es auch in diesem Jahr wieder den Reservierungsservice für neue Smartphones geben wird. Er hieß in der Vergangenheit „Premierenticket“ und stellt eine bevorzugte Lieferung sicher. Das ist vor allem bei Smartphones interessant, deren Lagerbestände anfangs knapp sein werden.

Neu ist diesmal, dass ihr das Ticket dafür in der Wallet-App für iOS und Android aufbewahrt. Bei der Registrierung müssen die Daten so hinterlegt werden, wie sie auch bei der Telekom im System gespeichert sind. Außerdem funktioniert das Ganze nur bei einer Bestellung in Zusammenhang mit einer Vertragsverlängerung oder für Neukunden.

Wer MagentaEINS-Kunde ist, also neben Mobilfunk auch Festnetz bei der Telekom gebucht hat, muss übrigens den Reservierungsservice nicht unbedingt nutzen – MagentaEINS-Kunden erhalten automatisch eine bevorzugte Lieferung.

In den letzten Jahren können wir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Lieferung über die Telekom gut funktioniert hat – seit dem iPhone 4s (und dann alle zwei Jahre, also 5s und 6s Plus) kam immer am Tag der Markteinführung die Post und brachte das neue Smartphone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Banking: Outbank will mit „Alle Umsätze“ besseren Überblick gewähren

Outbank MacOutbank ist in neuen Versionen für Mac und iOS erhältlich. Die neue Anzeigeoption „Alle Umsätze“ soll einen schnellen Blick auf alle Kontobewegungen ermöglichen. Unten findet ihr die im Zusammenhang mit der Neuerung verfügbaren Anzeigeoptionen gelistet. Darüber hinaus bringt das Update Fehlerbehebungen und Erweiterungen im Zusammenhang mit den von Outbank angebotenen Finanzprodukten. Das Unternehmen setzt ja […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Connector: Neues Zubehör in Aussicht

Apple entwickelt mit mehreren Unternehmen neues Zubehör für den Smart Connector.

Vor zwei Jahren stellte Apple den neuen Smart Connector des iPad Pro vor. Inzwischen gibt es zwar Zubehör, wie das Logitech Slim Combo, generell ist die Auswahl aber immer noch sehr begrenzt.

Feine Sache: Das deutsche Smart Keyboard mit Smart Connector

Gut gefällt uns das deutsche Smart Keyboard für das iPad Pro mit Smart Connector.

Ein neuer Bericht wirft nun einen Blick auf Apples Bemühungen, mehr Hersteller für die Schnittstelle zu gewinnen.

Logitech

Unterschiedliche Gründe für die Zurückhaltung

Hauptsächlicher Grund für die Zurückhaltung der Hersteller waren die hohen Preise und langen Lieferzeiten für Komponenten. Einige Zubehör-Anbieter aber sahen Bluetooth als sinnvollere Alternative an.

Andere, wie Incipio, prüfen noch immer den Markt, um das passende Produkt zu entwickeln. Der CEO von Bryde, ein Hersteller beliebter Bluetooth-Keyboards, bezeichnet die Schnittstelle sogar als sehr einschränkend. Er sieht keine Gründe, den Smart Connector in seiner momentanen Konzeption zu unterstützen.

Dem Bericht zufolge sollen laut Apple dennoch mehrere Firmen an neuem Zubehör arbeiten. Wir sind gespannt. Bleibt abzuwarten, wann die Markteinführung erfolgen wird. Wir melden uns dann natürlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Diesen Stromverbrauch erzeugen Google Home, Echo & Echo Dot!

Test: Diesen Stromverbrauch erzeugen Google Home, Echo & Echo Dot! auf apfeleimer.de

Nachdem nun Google seinen Google Home auch hierzulande anbietet und wir in ein paar Monaten mit dem Konkurrenzmodell von Apple rechnen können, hat sich Caschy von Caschys Blog eine interessante Frage gestellt.

Und zwar, welchen Stromverbrauch die smarten Assistenten denn eigentlich haben.

Stromverbrauch: Alexa & Google ein Jahr im Standby?

Und das ist so gesehen eine gute Frage, vor allem, wenn man als Technikblogger unter Umständen alle drei Modelle (inklusive Amazon Alexa als dritte im Bunde) aktiv benutzt.

Als Erstes hat sich Caschy den kleinen Amazon Echo Dot vorgenommen. Dieser benötigt 1,6 W im Stand-by. Bei halber Lautstärke und einer Frage verbraucht dieser dann knapp 3,4 W. Wenn er Musik abspielen soll, steigt der Verbrauch auf 1,9 W. Wenn die Maximallautstärke genutzt wird, liegt dieser bei 2 W bei Musikabspielen.

Wenn Ihr den Amazon Echo mit Stillschweigen straft und ihn ein Jahr lang nicht ansprecht, sodass er ausschließlich im Stand-by läuft, verbraucht dieser 14 kWh im Jahr. Bei einem Preis von ca. 30 Cent pro Kilowattstunde kommen wir so auf knapp 4,20€.

Beim großen Amazon Echo liegen die Werte schon etwas höher. Hier würde Musik auf maximaler Lautstärke einen Verbrauch von bis zu 6,3 W erzeugen. Sprichst Du ihn nicht an und strafst ihn mit Stillschweigen, sodass er ein Jahr im Stand-by verbringt, fallen 28 kWh an, was bei unserem Pauschalpreis von 30 Cent ca. 8,40€ entspricht.

Zu guter Letzt kommt jetzt Google Home an die Reihe. Im Stand-by braucht dieser 2,2 W. Wenn Ihr Google nach dem Wetter fragt, verbraucht er 2,4 W. Musikwiedergabe bei halber Lautstärke liegt bei 2,5 W, bei maximaler Lautstärke zwischen 3,0 und 3,6 W. Ignoriert Ihr auch diesen smarten Assistenten ein Jahr lang, sodass lediglich die Standby-Kosten anfallen, schlagen diese mit 5,78 Euro zu Buche, was einem Verbrauch von 19,27 kWh entspricht.

Die Werte dürft Ihr natürlich nicht pauschal verwenden. Wenn Ihr Euren smarten Speaker immer nur auf Lautstärke 20 % verwendet und nur einmal in der Woche ansprecht, erreicht Ihr einen anderen Stromverbrauch mit diesem als wenn Ihr diesen täglich mehrfach verwendet und mit diesem Euch während der Arbeit mit Musik beschallen lasst.

Versteht sich eigentlich von selbst. Es zeigt aber trotzdem, dass man den Verbrauch dieser Geräte jetzt nicht unterschätzen sollte. Mich hat der Artikel dazu gebracht, mal zu überprüfen, welche Geräte hier eigentlich alle permanent an einem USB-Stromadapter hängen und ob hier das eine oder andere Gerät vielleicht auch entfernt werden könnte. An der Stelle nochmal ein Lob, die Idee, auch mal den Verbrauch der kleinen Assis zu messen und zu vergleichen, hat echten Mehrwert. Der Quellenlink führt Euch zum ausführlichen Test von Carsten.

Der Beitrag Test: Diesen Stromverbrauch erzeugen Google Home, Echo & Echo Dot! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Sport ist für jeden Fünften eine offizielle Sportart

Controller statt Ball und Kopfhörer statt Stollenschuh: E-Sportler sehen beim Spielen vielleicht nicht aus wie klassische Sportler, aber das professionelle Computerspiel verdient genauso viel Anerkennung. So sagt mehr als jeder fünfte Deutsche (23 Prozent), dass E-Sport seinem Verständnis nach ebenso eine Sportart ist wie Fußball, Handball oder Schwimmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Z Hero

Bleib auf dem Pfad und mache so viele Zick Zack Bewegungen wie Du kannst!
Springe über Abgründe und erledige einige Monster auf Deinem Weg zu einer neuen Höchstpunktzahl.

Ein Finger Tap Spiel:

Tippe auf den Bildschirm um Deinen Helden zu lenken.
Tippe auf den Bildschirm um über Abgründe zu springen.
Tippe auf den Bildschirm um Monster aus dem Weg zu räumen.
Tippe einfach im richtigen Moment auf den Bildschirm und Du wirst bestehen.

Z Hero (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wandeln Sie am Mac PDFs in Word-Dokumente um

Um standardisierte Dokumente zu verschicken, nutzen viele Unternehmen aber auch private Anwender PDF-Dateien. Diese sehen auf jedem Endgerät gleich aus und es kommt zu keinerlei Verschiebungen oder Formatierungsschwierigkeiten beim Empfänger. Leider lassen sich PDFs nicht so leicht bearbeiten, sodass sich einige Nutzer fragen, wie man die PDF-Dokumente in bearbeitbare Formate – etwa Word DOC oder DOCX – konvertiert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ristar: Plattformer-Klassiker von Sega neu für iOS

Mit dem Plattformer Ristar (AppStore) hat SEGA in der vergangenen Woche einen weiteren Spieleklassiker neu für iOS aufgelegt. Wir haben uns das Revival angeschaut.

Ursprünglich ist der Titel bereits 1995 für Sega Game Gear und Sega Mega Drive veröffentlicht worden. Später folgten noch weitere Plattformen – nun also iPhone und iPad. Der Titel ist Teil von „SEGA Forever“, das uns seit einigen Wochen immer wieder neue Sega-Klassiker als Gratis-Downloads beschert – so wie nun eben Ristar (AppStore).
-gki25809-
Habt ihr schon einen „SEGA Forever“-Titel auf euer iOS-Gerät geladen, wisst ihr, was dies bedeutet. Kostenlos gespielt werden kann nur, wenn ihr euch vor jeder Runde ein Werbevideo anschaut. Stört euch dies, könnt ihr die Werbung für 2,29€ per In-App-Kauf deaktivieren. Dies ist auch zu empfehlen, wenn ihr nicht ständig Werbung zu Gesicht bekommen wollt (z. B. nach Schließen des Pausemenüs). Aber das ist natürlich auch Geschmackssache. Alternativ schafft der Flugmodus Abhilfe, aber dann seid ihr eben auch nicht mehr erreichbar…

Klassisches Plattformer-Gameplay

Kommen wir zum eigentlichen Gameplay. In diesem steuert ihr, wie Fans des Klassikers wissen, einen kleinen Stern durch sechs Planeten in den Weiten der Galaxie. Diese gilt es vor dem bösen Weltraumpirat Greedy zu retten, der das gesamte Valdi-System unterjocht. Natürlich kann nur einer das Drama beenden: Ristar!
-a-
Mit dem kleinen Stern springt, schwingt und kämpft ihr euch durch die virtuellen Pixelwelten, die ihr entweder im klassischen Pixellook oder verwaschen geglättet anzeigen lassen könnt. Die Steuerung erfolgt über ein Steuerkreuz auf der linken Seite sowie 3 Buttons (können frei platziert werden) zum Springen, Schwingen und Greifen nutzt. Wirklich begeistern konnte uns die Steuerung nicht. Besser klappt es mit einem MFi-Controller – wenn ihr denn einen habt.

Insgesamt fällt unser Fazit zu Ristar (AppStore) eher mittelprächtig aus. Der Titel mag 1995 ein Hit gewesen sein. Unserer Meinung nach wird er es im Jahr 2017 auf der iOS-Plattform in dieser Form aber eher nicht schaffen. Das Gameplay mag Retro-Fans begeistern. Insgesamt aber für unseren Geschmack eher eine durchwachsene Leistung…

Ristar iOS Trailer

Der Beitrag Ristar: Plattformer-Klassiker von Sega neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Ich höre dich nicht“: Leserberichte über Telefonie-Probleme häufen sich

IphoneSeid ihr mit der Nutzung von „WLAN Calling“ auf eurem iPhone zufrieden oder macht das Feature in letzter Zeit Probleme? Anlass für diese Nachfrage sind mehrere Leserberichte, die von Problemen berichten, die offenbar insbesondere in Verbindung mit aktivierte WLAN-Anrufen auftreten. Mit dieser über die Telefon-Einstellungen auf dem iPhone aktivierbaren Funktion soll die Erreichbarkeit bei schlechter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 reservieren: Telekom startet Reservierungs-Service

iPhone 8 reservieren. Die Deutsche Telekom hat zum Start in die neue Woche ihren Reservierung-Service für Smartphones aktiviert. Dies wundert uns nicht wirklich. Im kommenden Monat wird die Präsentation der neuen iPhone-Modelle erwartet und das Bonner Unternehmen bereitet sich bereits auf den Marktstart vor.

Neue iPhone-Modelle: Telekom startet Reservierung-Service

Neue iPhone-Modelle sind am Horizont zu erkennen. Bereits in den letzten Jahren hat die Deutsche Telekom den August genutzt, um ihren sogenannten Reservierung-Service für neue Smartphones ins Leben zu rufen. Das Ganze war in den letzten Jahren auch als „Premieren-Ticket“ bekannt. Auch in diesem Jahr wiederholen sich die Ereignisse.

Am heutigen Tag hat die Telekom den Reservierung-Service für neue Smartphones gestartet. Auf der zugehörigen Webseite ist natürlich mit keiner Silbe das Wort iPhone 8 oder neue iPhones zu lesen. Dies darf die Telekom aufgrund ihrer Vereinbarungen mit Apple auch nicht und genauso war in den letzten Jahren auch der Fall. Zwar werden auf der Webseite der Telekom auch noch anderer Hersteller wie Samsung oder Huawei genannt, aber seien wir doch mal ehrlich, der Service wurde im Hinblick auf die neuen iPhone-Modelle ins Leben gerufen.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal betonen, dass die Inanspruchnahme des Telekom Reservierung-Service nicht zum Kauf verpflichtet. Bis zur tatsächlichen Buchung ist der Service unverbindlich. Durch die Registrierung beim Reservierung-Service merkt ihr euch für eine bevorzugte Belieferung von anstehenden Smartphone-Neuheiten vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Geschwindigkeit von SMB-Freigaben erhöhen

Mit Veröffentlichung von macOS 10.12 Sierra hat Apple die Sicherheit von Netzwerkfreigaben mit aktuellerem SMB2- und SMB3-Protokoll erhöht. Bei einem Transfer wird jedes Paket signiert oder gegebenenfalls sogar endverschlüsselt. Dies kann allerdings unter Umständen zu dramatischen Geschwindigkeitseinbußen führen, wenn ein NAS (Network-attached Storage) nur über unzureichende Rechenleistung verf...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testballon: Schmuggelt Facebook sich in China ein?

Chinesische Internetnutzer dürfen auf Facebook nicht zugreifen – nicht offiziell. Doch womöglich versucht sich das soziale Netzwerk gerade an einer chinesischen Variante seines Dienstes in China.

In China sind viele westliche Internetdienste gesperrt, so auch Facebook seit 2009. Instagram folgte 2014 und zuletzt meldeten WhatsApp-Nutzer vermehrt Probleme bei der Nutzung des Dienstes in China.

Der Zuckerberg-Konzern unternahm zwar bereits diverse Versuche das Wohlwollen der chinesischen Führung zu gewinnen, bislang jedoch erfolglos. Eine nun aufgetauchte App könnte ein Versuch von Facebook sein, es auch ohne Genehmigung auf dem chinesischen Markt zu versuchen.

Stealth App | New York Times

Stealth App | New York Times

Die Fotosharing-App Colorful Balloons könnte eine Facebook-Produktion sein, vermutet zumindest die New York Times und meint, einige Ähnlichkeiten zur Facebook-App Moments zu entdecken.

Facebook approved the May debut of a photo-sharing app, called Colorful Balloons, in China, according to a person with knowledge of the company’s plans, who declined to be named because the information is politically sensitive. The app, which has not previously been reported, shares the look, function and feel of Facebook’s Moments app. It was released through a separate local company and without any hint that the social network is affiliated with it.

Die App wird von der lokalen Firma Youge Internet Technology angeboten, deren Chefin soll auf einem Foto gemeinsam mit Facebook-Offiziellen während eines Treffens mit der Stadtverwaltung von Shanghai zu sehen sein. Die New York Times sieht in Colorful Balloons buchstäblich einen Testballon, den Facebook hat aufsteigen lassen, um den chinesischen  Markt mit seinen rund 700 Millionen potenziellen Nutzern zu sondieren. Sollte die Vermutung zutreffen und Facebook damit auffliegen, dürfte sich das wenig geschäftsfördernd auf seine künftigen Absichten in China auswirken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Hinweise auf baldigen Apple-Pay-Start in Deutschland

Apple Pay

Apples iPhone-Bezahldienst funktioniert mittlerweile in diversen europäischen Ländern, nur im größten EU-Markt noch nicht. Nun gibt es Andeutungen, dass sich das bald ändern könnte – allerdings nicht zum ersten Mal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

«Reporter ohne Grenzen» übt in ironischem Brief Kritik an Apple

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Store-Karten: Zehn Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf, 20 Prozent bei Vodafone

In dieser Woche laufen in Deutschland zwei Rabattaktionen für iTunes-Store-Guthabenkarten. Am attraktivsten ist das Angebot von Vodafone. In den Filialen des Mobilfunkanbieters wird die 25-Euro-iTunes-Karte vom 17. bis zum 23. August für 20 Euro verkauft, dies entspricht einem Nachlass von 20 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ulysses

Ulysses ist Ihre ultimative Schreibumgebung für Mac, iPhone und iPad. Eine angenehme, konzentrationsfördernde Benutzeroberfläche, effizientes Dokumentenmanagement, nahtlose Synchronisierung und flexible Exportoptionen machen Ulysses zu einem erstklassigen Werkzeug für alle, die schreiben.

++ Apple Design Award 2016 Gewinner ++ Best of App Store 2015 ++ Best of App Store 2013 ++

„Die App ist großartig. Es ist ein Vergnügen, sie zu benutzen. Gut gemacht!“
David Hewson, Bestseller-Autor („Das Verbrechen“)

### Ein Kraftpaket für Autoren
Dank Ulysses’ ablenkungsarmen, markup-basiertem Editor können Sie sich ganz auf Ihre wichtigsten Aufgaben konzentrieren: Schreiben, überarbeiten – und weiter schreiben. Um die Formatierung kümmern Sie sich später, sodass Sie voll und ganz in Ihren Text eintauchen können. Die Funktionen der App sind speziell auf die Bedürfnisse von Autoren zugeschnitten und decken den gesamten Schreibprozess ab, die aufgeräumte Benutzeroberfläche steigert Ihre Produktivität. Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Manuskript, vom Prolog bis zum Schlusskapitel – Ulysses sorgt dafür, dass Sie im Schreibfluss bleiben und effizient arbeiten können.

### Alle Ihre Texte, jederzeit
Alles, was Sie schreiben, wird in Ulysses’ Bibliothek gesichert. Sie können Projekte aller Art und jeglichen Umfangs verwalten, ob Romane, Tagebücher oder Vorlesungsnotizen – alle Texte werden automatisch gesichert und synchronisiert. Und da der Funktionsumfang auf macOS und iOS identisch ist, spielt es keine Rolle, wo Ihnen eine gute Idee kommt: Sie haben ja Ihr Schreibwerkzeug und alle Ihre Texte immer dabei.

### Erstellen Sie eBooks, DOCX- und PDF-Dateien, sogar HTML-Seiten
Ulysses’ Exportfunktion ist flexibel und passt sich Ihren Bedürfnissen an: Verwandeln Sie Ihre Texte in schön gestaltete PDF-Dateien, Word-Dokumente oder E-Books. Oder exportieren Sie HTML-Code, den Sie direkt in Ihre Webseite einfügen können. Ulysses lässt Sie aus einer Reihe unterschiedlicher Formatierungsstile auswählen, Sie können aber auch eigene Stile erstellen und mit anderen Nutzern teilen.

### Veröffentlichen Sie auf WordPress & Medium
Bloggen Sie? Bessere Funktionen zum Veröffentlichen auf WordPress und Medium werden Sie schwerlich finden. Posten Sie direkt aus der App heraus auf WordPress, komplett mit Bildern, Tags, Kategorien usw. Das Veröffentlichen auf Medium ist genau so einfach, und für beide Plattformen steht eine Vorschau zur Verfügung, damit Sie vor dem Hochladen Korrektur lesen können.

### Preise
Ulysses erfordert ein Abonnement. Wir bieten Monats- und Jahresabonnements
an und gewähren Schülern und Studenten eine Ermäßigung. Bevor Sie sich entscheiden, können Sie Ulysses 14 Tage lang kostenlos ausprobieren – inklusive Export und Synchronisierung, ohne Verpflichtungen.

Alle Abonnements umfassen die Nutzung auf dem Mac, dem iPhone und dem iPad, sowie die Synchronisierung der Textbibliothek über iCloud.

Ulysses (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE mit 32 GB für kurze Zeit nur 303 Euro

Ihr sucht ein iPhone SE? Dann ist dies das aktuell beste Angebot auf dem Markt.

Bei Amazon erhaltet Ihr das Modell mit 32 GB als Neugerät in Spacegrau für gerade mal 303,00 Euro. Versandkosten fallen nicht an – zum iPhone-SE-Angebot. Geliefert wird „innerhalb von 24 Stunden“, Amazon Prime ist möglich.

Bestes Angebot aktuell

Apple verlangt für das gleiche Modell 479 Euro. Beim SE bekommt Ihr ein 4″ Display, 12 MP-Kamera mit 4K-Option, den A9-Chip und iOS-11-Kompatibilität.

Aktuell findet Ihr das iPhone SE in der 32-GB-Konfiguration nirgendwo noch günstiger. Wer also mit einem SE liebäugelt, sollte nicht allzulange überlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Farbe - iPhone 8 kommt in Blush Gold

Erst in der letzten Woche haben wir darüber berichtet, dass das iPhone 8 neben Spacegrau und Silber in einer weiteren Farbe erscheinen wird. Während man wohl von einer Roségold-Variante absehen wird, soll es eine Version in einem schicken Kupfer-Ton geben. Diese hat laut einem Post in dem sozialen Netzwerk Weibo auch schon einen Namen. So soll Apple die neue Farbe „Blush Gold“ nennen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Smart-Connector: Geschäft kommt nicht in Gang

iPad-Smart-Connector: Endlich mehr Zubehör geplant

Seit 2015 liefert Apple seine Profi-iPads mit einem magnetischen Anschluss aus, der die schnelle Anbindung von Zubehör erlaubt. Doch bislang nutzt die Peripherieindustrie ihn nur selten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei EDEKA und Vodafone

In dieser Woche könnt ihr beim Kauf von iTunes-Gutschein wieder sparen. Bis zu fünf Euro gibt es Guthaben sozusagen kostenlos „on top“. Während EDEKA ab heute zehn Prozent Rabatt gewährt, könnt ihr bei Vodafone immerhin fünf Euro sparen. Bei beiden Händlern gilt das Angebot jedoch nur offline.

Ab dem heutigen Montag gibt es in teilnehmenden EDEKA-Filialen iTunes-Gutscheine zehn Prozent günstiger als sonst. Während der 25 Euro Gutschein somit nur 22,50 Euro kostet, können mit der 50 Euro Karte immerhin fünf Euro eingespart werden. Allerdings nehmen nicht alle Händler teil, weshalb vor dem Kauf gefragt werden sollte, ob die Filiale an der Aktion beteiligt ist. Online gilt der Rabatt, welcher bis einschließlich Samstag 19. August gewährt wird, ohnehin nicht.

itunes karten

Wer lediglich eine 25 Euro Karte kaufen möchte, sollte sich bis Donnerstag, 17. August, gedulden. Denn bei Vodafone gibt es auf diese Karte vom 17. bis 23. August stolze 20 Prozent Rabatt. Für 20 Euro bekommen die Kunden also 25 Euro iTunes-Guthaben. Auch hier gilt, dass nicht immer alle Filialen den Rabatt gewähren, online kann ebenfalls nicht gespart werden. Auf die 50 Euro Karte gibt es leider keine Vergünstigung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Amazon Music Probeabo und iTunes-Karten

Itunes Aktion EdekaAmazon bietet für Neukunden gerade wieder eine Sonderaktion im Zusammenhang mit der Buchung von Amazon Music Unlimited. Beim Abschluss einer 30-tägigen Probemitgliedschaft könnt ihr einen Gutschein im Wert von 20 Euro abstauben, der mit den Mitgliedsgebühren verrechnet wird, also den kostenlosen Probezeitraum entsprechend verlängert. Es handelt sich hierbei um eine Werbeaktion für das Kinderhörspiel „Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE derzeit bei real,- für nur € 339,-

Ja, das iPhone SE war in den vergangenen Wochen bereits häufiger Gast wenn es um vergünstigte Angebote ging. Aktuell ist es die Supermarkt-Kette real, bei der man das Gerät zum Sonderpreis erstehen kann. So zahlt man dort aktuell lediglich € 339,- statt der regulären € 479,-, wie dem aktuellen Prospekt zu entnehmen ist. Das Angebot gilt sowohl für den Verkauf in den Filialen, als auch für den real-Onlineshop. Bei dem Gerät handelt es sich um das iPhone SE mit 32 GB Speicher in der Farbe Spacegrau. Selbstverständlich ist es ohne Vertrag und vom SIM-Lock befreit. Der aktuelle Propekt und damit vermutlich auch das Angebot ist gültig bis zum 19. August. (mit Dank an Jamal!)

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen über Verzögerungen beim iPhone 8

Die iPhone 7 Plus-Familie

Einem Medienbericht aus Korea zufolge könnte Apples nächstes Top-Smartphone erst im November in ausreichenden Stückzahlen verfügbar sein. Es sind nicht die ersten Gerüchte über Verzögerungen bei dem OLED-Gerät.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook bestürzt über rassistische Ausschreitungen in USA

Sicher habt Ihr von den gewalttätigen und rassistischen Ausschreitungen in den USA gelesen.

In Charlottesville im US-Bundesstaat Virgina wurde eine junge Frau bei einer Attacke von einem Auto getötet, das in die Menge der Demonstranten gerast war. 19 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Bei Twitter hat sich jetzt auch Tim Cook mit einem kurzen Statement gemeldet. Er schrieb: Gewalt und Rassismus hätten in den USA kein Platz, die Vorfälle in Charlottesville seien herzzerreißend.

Cook hat sich in der Vergangenheit immer wieder gegen Rassimus und für Vielfalt in der ameriakanischen Gesellschaft ausgesprochen, ganz in der Apple-Tradition, die sich bekanntlich seit je her mit den Werten von Martin Luther King solidarisch erklärt hat.

Neben Tim Cook haben auch die Clintons, Barack Obama und die Trumps (Ivanka deutlicher als Donald) die Vorfälle kritisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBay-Deals: JBL Flip 4 für 99 Euro, Intenso 3 TB-Festplatte für 79,99 Euro

Auch heute gibt es wieder reduziertes Zubehör. Folgende Angebote sind heute gültig.

jbl flip 4

Man sollte denken, dass fast jeder einen mobilen Lautsprecher zuhause hat. Wer das nachholen muss, kann jetzt beim JBL Flip 4 zugreifen. Der wasserdichte Lautsprecher von JBL kann 12 Stunden Musik wiedergeben, verfügt über einen Freisprechfunktion und spielt die Musik via Bluetooth ab.

Über JBL Connect+ können über 100 Lautsprecher miteinander gekoppelt werden, außerdem kann man über den Speaker auf Siri oder Google Now zugreifen. Der JBL Flip 4 kostet heute bei eBay nur 99 Euro (eBay-Link) – auf diesen Preis haben sich die Händler wohl geeinigt, der nächste teurere Preis liegt bei 110 Euro. Bei Amazon gibt es für den Flip 4 4,4 von 5 Sterne.

intenso hdd

Intenso HDD Memory Center 3,5 Zoll 3TB: Euer Speicherplatz ist knapp? Mit der 3,5 Zoll großen Festplatte von Intenso könnt ihr diesen leicht erweitern. Unterstützt wird USB 3.0 für schnelle Datenübertragungen. Da die Platte für Windows vorformatiert ist, müsst ihr diese vor der Nutzung entsprechend über das Festplattendienstprogramm in das richtige Format bringen. Außerdem gibt es eine LED, die einen aktiven Datentransfer singlaisiert.

Die Intenso-Festplatte kostet bei eBay heute nur 79,99 Euro (eBay-Link). Ein Preisvergleich ist schwierig, da die 3 TB-Version nicht mehr im Handel verfügbar ist. Die 4 TB-Platte kostet 107 Euro, die 2 TB-Version schon 80 Euro.

Der Artikel eBay-Deals: JBL Flip 4 für 99 Euro, Intenso 3 TB-Festplatte für 79,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Charlottesville: Tim Cook zeigt sich bestürzt über rassistische Ausschreitungen

In den zurückliegenden Tagen war die Berichterstattung in den Medien vor allem von den gewalttätigen, rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville, Virginia, USA geprägt. Insbesondere ein Anschlag gegen Demonstranten mit einem Auto, bei dem ein Mensch starb und 19 Menschen verletzt wurden, stand hierbei im Mittelpunkt. Apple-CEO Tim Cook, der sich schon in Vergangenheit wiederholt gegen Ras...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Apple Watch Lederarmband, Lautsprecher, Quadrocopter, Lightning-Kabel, iPhone Hüllen, Anker SoundBuds und mehr

Wir starten in die neue Woche und werfen einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler nutzt den heutigen Montag, um sich allerhand Produkte zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:15 Uhr

TaoTronics 12W Schreibtischlampe LED Tischleuchte 5 Farb- und 7 Helligkeitsstufen dimmbar...
  • Tischlampe mit dem angenehmen, flimmerfreien und schattenstreifenfreien Licht zum lesen, arbeiten...
  • Schreibtischleuchte mit 5 Farbtemperaturen und 7 verschiedenen Helligkeitsstufen wählbar, um sich...
Powerbank 19800mah 2USB Ports Victpower Externer Akku With Quick Charge 3.0 Ausgang und 5V/2.1A...
  • 1.Laden Sie kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller dank der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0
  • 2.Kompatibel mit allen USB-Geräten einschließlich Quick Charge 2.0 & Apple Smartphones & Tablets

07:35 Uhr

OPSO (Apple MFi zertifiziert) Apple Watch Magnetisches Ladekabel für 38 mm und 42 mm Apple Watch...
  • Apple Watch Magnetische Aufladung Modul - Einfach den Stecker bei der Rückseite vom Watch halten...
  • Größere Module Oberfläche - Für einfachere Adsorption als Apple Original-Ladekabel (Nicht mit...
Solar Bluetooth Lautsprecher, AIRECHO 30 Stunden Spielzeit, Dual-Treiber HD Stereo, Silikonmantel,...
  • [Futuristische Technologie] Mit integriertem neuesten Solarmodul, um den 2400mAh Akku zu laden. 10...
  • [Extrem langlebiger Akku] Der Hochleistungs-Lithium-Ionen Akku und ein integriertes, cleveres...

07:40 Uhr

Lightning-Kabel, Aimus 6FT/1.8M PET verwicklungssicheres Kabel aus Zinklegierung 8 poliges...
  • [Neues Design & hochwertiges Material]: Hergestellt aus PET und Zink-Legierungsmaterial,...
  • [Kreative neue Designs]: mit eingebautem einzigartigen LED-Licht, das aufleuchtet, wenn es...

08:10 Uhr

Angebot
iPad Pro 12,9 Zoll Panzerglas Schutzfolie 9H ✔ Kein Zerkratzen ✔ Blasenfreies Anbringen ✔...
  • Einfache Installation ---► 100% Blasenfreie Anbringung ✔ QR Code für Online Youtube Anleitung...
  • Optimale Passgenauigkeit ---► Genau passende Panzerglasfolie ✔ Ultimative & vollständige...

09:05 Uhr

Anker SoundBuds Sport NB10, Bluetooth Kopfhörer Sport Ohrhörer Headset 12 mm Audio Treiber, IPX-5,...
  • Perfekter Halt: Flexible Ohrstücke und Haken sichern einen festen und bequemen Sitz auch bei...
  • Wasserfest: Egal ob Sie im Regen laufen oder während des Trainings schwitzen die IPX-5 wasserfesten...

09:15 Uhr

Action Sports Camera Sport DV Wasserdicht Handgelenk Fernbedienung – Full HD 1080p Wifi Sport...
  • Handgelenk Funk - durch die wasserdichte Fernbedienung und Wireless 2,4 GHz Wireless Handschlaufe...
  • Unterstützt Ultra HD - 12 Mega Pixel schießen, Kamera bis zu 1080p/30 und 720p/60, starker...

09:20 Uhr

WIMIUS A1 Action Kamera WIFI Full HD Actioncam Ambarella A7LS75 60M Wasserdicht 16MP
  • Die Wimius A1 Action Kamera ist mit einem Ambarella A7LS75 DSP und einem SONY 16-Megapixel-IMX206...
  • Die Actioncam nimmt Fotos mit 16MP und Videos mit 2K 30FPS oder 1080P 60FPS in lebensechter...

09:45 Uhr

Wireless Bluetooth Kopfhörer,IPX7 Wasserdicht[Dr Rock],APT-X Audio...
  • ·Wasserabweisend konstruiert: Durch sein komplett überarbeitetes Gehäuse ist das [Dr Rock] das...
  • ·Unschlagbarer Komfort: Flexible Ohrbügel für sicheren Sitz, maximalen Komfort und höchste...

10:00 Uhr

Bandmax Armband für Apple Watch, Nylon Gewebe Denimstoff Ersatzarmband Fashion Schwarz-weiß Gitter...
  • Passt zu jedem Anlässen: Im Büro, während der Freizeit oder beim Sport - beweise mit diesem Watch...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Gewebe Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

10:05 Uhr

Wireless Lautsprecher, UMIDIGI Bluetooth 4.0 Speaker mit 20 Stunden Spielzeit und 10W Dual-Driver,...
  • 【HiFi-Klangqualität】 Leistungsstarker und klarer Klang, der von Dual 10W-Treibern wiedergegeben...
  • 【Modisches Design】 Elegantes Aussehen mit einem schwarzen Klangkörper und einem speziellen...

10:10 Uhr 

iPhone 7 Hülle, RANVOO 3-Teilige Styliche Hochwertige Extra Dünne Harte Schutzhülle Schale Cover...
  • Kompatibel mit iPhone 7 (4,7 Zoll 11,9 cm)【Logo out】Viele Farben sind verfügbar.
  • Speziale Struktur: 1 angeraute Rückseite & 2 Stoßfänger werden kombiniert, verbessert die...

10:30 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Power Bank 16000mAh mit Quick Charge 3.0 Ausgang und 5V/2.4A Ausgang, für...
  • Laden Sie kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller dank der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0
  • Anschluss Quick Charge 3.0 + USB-A AiPower-Anschlüsse (Adaptive Ladetechnologie) mit 2,4 A Ausgang

11:20 Uhr

Bluetooth Kopfhörer ARINO 4.1 Wireless Magnetisches Sport Headset NFC In-Ear-Kopfhörer mit...
  • ♬ Bluetooth-Kopfhörer in Top Klangqualität- Dank neuestem Bluetooth 4.1 verbraucht das Headset...
  • ♬ Ein eleganter Begleiter für mobilen Musikgenuss - Eine Akkulaufzeit von 8 Stunden macht den...

11:40 Uhr

APEMAN Action Kamera WIFI sports cam 4K camera 20MP Ultra Full HD Unterwasserkamera Helmkamera...
  • 20 MP Kamera mit 4K Auflösung
  • Mit dem wasserdichten Gehäuse können Sie bis zu 30 Meter tief tauchen, ideal für...

12:50 Uhr

Bluetooth Kopfhörer, KASOS In Ear Kopfhörer Bluetooth 4.1, mit Mikrofon für iPhone, iPad,...
  • Genießen Sie beste Tonqualität durch die lärmdämmende Technologie. Kabellose bequeme Steuerung...
  • Bluetooth 4.1 - einfaches, schnelles und stabiles Verbinden mit Smartphones, Tabletts und anderen...

13:25 Uhr

Angebot
Anker 24W 2-Port USB Ladegerät mit PowerIQ Technologie für iPhone, iPad, Samsung Galaxy, Nexus,...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Hohe Ladegeschwindigkeit: Exklusiv bei Anker liefern PowerIQ und VoltageBoost in Kombination die...

13:40 Uhr

iPhone 7 Adapter & Splitter, AROTAO 2 in 1 Dual Lightning Kopfhörer Audio & Lade Adapter für...
  • WICHTIGE ANMERKUNG: Schließen Sie zunächst den Kopfhörer an dieses Produkt an. Anschließend...
  • Hochwertig & Kompatibel: Die Klangqualität ist echt und wirkt natürlich, ohne Verzerrungen....

14:00 Uhr

DOSS SoundBox XL-Bluetooth Hause Lautsprecher Wireless Home Speakers für Musikstreaming Musikbox...
  • Kristallklarer Stereo Sound: Mit starkem 20W Lautsprecher, 12W Subwoofer, 2×passiven strahlern und...
  • Ideal für Party: Mit einer riesigen Lautstärke erreicht die Musik jede Ecke. Genießen Sie einfach...

14:25 Uhr

LED Schreibtischlampe Metall TaoTronics Tageslichtlampe, 5 Helligkeitsstufen und 5...
  • Die Memoryfunktion der Arbeitsleuchten merkt sich immer die letzte Einstellung und leuchtet beim...
  • Tischlampe mit 25 Lichtmöglichleiten, Farbtemperaturen zwischen 3000K, 3500K, 4000K, 5000K & 6000K...

15:15 Uhr

Angebot
Farbige Leuchtmittel led birne smart WiFi Lampen Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit 5W Lautsprecher und...
  • 1. Multi-Farben-Licht - Licht dieser erstaunlichen App Bulb ist in viel Farbe, dimmbar und einfach...
  • 2. Zwei Möglichkeiten, um zu kontrollieren - kann mit IR-Fernbedienung oder Smartphone mit...

16:05 Uhr

4K Action Kamera, TopElek 2.0 Zoll Wifi Unterwasserkamera Digital Helmkamera 16MP Ultra Full HD...
  • Lichtempfindliche Sony Rückseite leuchtet (BSI) CMOS-Sensor. Angenommen High-End-12M Sony IMX117...
  • Novatek 96660 Lösung. Stabile Lösung sorgt für High-Definition-Fotos. Größere...

16:10 Uhr

Angebot
Auto Starthilfe, Guluman Car Jump Starter 800A Spitzenstrom 16800mAh für Alle 12V 8.0L Gas 6.0L...
  • Leistungsstark - Geeignet für alle 12V Pkw / alle 12V LKW: Einer der stärksten Starter auf dem...
  • Super Safe - Eingebauter intelligenter Leistungssteuerungsprozessor, NSPT-Schutztechnologie,...

17:05 Uhr

Angebot
BOBLOV Gitup Git2P Pro Action Sport Kamera WiFi 1080P volle HD wasserdichte Helmkamera HDMI USB 1.5...
  • 1080p 60 fps Full HD WiFi Action Kamera, 2 K, HD-Video und Audio, den Blickwinkel: 170
  • iOS + Android kompatibel, Sony Exmor imx206 16 MP, unterstützt Mikrofon, Fernbedienung, TV...

17:15 Uhr

iPhone Ladekabel, TURATA 5er Set 0,9m iPhone Lightning Ladekabel USB Kabel Datenkabel für iPhone /...
  • [Flexible Wahl] 0.9m x 5 tragbare und haltbare iPhone / iPod / iPad Kabel ist ideal für den...
  • [Stabile Aufladung und Synchronisation] Dank breiten Durchmesser ist Ladegeschwindigkeit unserer...

18:05 Uhr

iPhone 6 / iPhone 6s Hülle mit Schutzfolie - schwarz / geld 4.7 Zoll Schutzhülle ultra dünn 0.65...
  • Aramidfaser ist 5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht. ultra dünn und leicht - nur ca. 0,65...
  • Zuverlässiger Schutz - wir haben eine 1.2m fallen Test genommen. Zusätzlich ist noch ein...

18:25 Uhr

Angebot
USB C Hub GN22B Multi-Ports Typ C Adapter mit 1 USB-C Ladeanchluss, 1 HDMI Port, 2 USB 3.0 Port s...
  • [Stromversorgung] USB-C Stromversorgung für Macbook, ChromeBook Pixel und andere USB-C Geräte,...
  • [Hohe Geschwindigkeit & Hohe Definition] Mit Plug and Play-Design kann man den Hub einfach und...
YFW Ständer für Apple Watch mit Nacht-Modus, aus Aluminium, 4 in 1 Apple Watch Ladegerät...
  • 4 in 1 APPLE WATCH STÄNDER: dient als einen iWatch-Ständer, einen AirPods-Ständer und einen...
  • EINE GUTE DEKORATION MIT GUTER ORGANISATION: Es ist bequem, Apple Watch, iPhone und Airpods zur...

19:15 Uhr

Bandmax Echtes Lederarmband mit klassischer Gürtelschnalle Wickelarmband Ersatzarmband für 42MM...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metal Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

19:25 Uhr

Syma X8HG (Upgrade Syma X8G) 2,4 GHz 6-Achsen-Gyro RC Ferngesteuerte Quadcopter Drone Quadrocopter...
  • X8HG ist besser als Syma X8G. Höhe Aufstellung Funktion. Man kann eine bestimmte Höhe stellen und...
  • 8MP HD-Kamera: Unterstützung HD 720P 60fps, 1080P 30fps MOV Videoqualität . die Auflösung der...

19:40 Uhr

DOSS BoomBox- Kabellose Portabler Bluetooth Lautsprecher mit unglaublicher 14-Stunden Spielzeit &...
  • DRAHTLOSER TRAGBARER BLUETOOTH LAUTSPRECHER: Genießen Sie das volle Spektrum des Stereo-Sounds in...
  • KAPAZITIVER TOUCH CONTROLLER: Der tragbare Lautsprecher DOSS Touch macht es Ihnen einfach die...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Kalender: So sagt Ihnen das iPhone, wann Sie losfahren sollten

iOS wird immer intelligenter und auch das aktuelle iPhone-Betriebssystem macht unsere Geräte noch smarter. Neben der Erkennung von Emojis und kontextualen Vorschlägen von Kalendereinträgen werden für letztere auch Titel sowie Orte vorgeschlagen, die auf oft verwendeten Eingaben beruhen. Daneben gibt es noch die Wegzeit, die sich ganz einfach zu jedem Termin hinzufügen lässt – automatisch und manuell.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Connector: Auch im iPhone denkbar

Smart Connector: Auch im iPhone denkbar auf apfeleimer.de

Der Smart Connector wurde bei den iPad-Pro-Modellen als große Neuerung angepriesen, der Zubehörmarkt für diesen hat sich bisher aber noch nicht wie gedacht entwickelt. Nach neuen Gerüchten könnte Apple so reagieren, dass auch die iPhones mit einem Smart Connector ausgestattet werden.

Smart Connector auch beim iPhone denkbar

Ob dies tatsächlich der Fall sein wird, steht aber komplett in den Sternen. Denn selbst Fast Company, das das Gerücht in Umlauf gebracht hat, hat hierauf keine Antwort gehabt. Allerdings wäre die Idee durchaus interessant, wenn diese nach der Linie von Patently Apple ausgeführt wird.

Dort hat man den Connector auf der Rückseite von Smartphones als gute Möglichkeit ausgemacht, interessantes Zubehör anzubieten. Allen voran wären Erweiterungen für die Kamera denkbar, etwa neue Objektive, die für gewünschte Aufnahmen eingesetzt werden.

Zubehör als interessanter Markt

Die Idee an sich ist definitiv interessant, denn Apple könnte auf diesem Weg den Markt für Zubehör für den Smart Connector erweitern. Da bisher noch nicht allzu viel Zubehör für den Anschluss auf dem Markt verfügbar ist, wäre eine Erweiterung durchaus geboten. Offen bleibt aber, ob die Idee auch den Nerv von Apple trifft und dort überhaupt diskutiert wird.

Der Beitrag Smart Connector: Auch im iPhone denkbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prepositions Pro: English Grammar

Haben Sie ein Problem mit den Präpositionen? Diese Anwendung wird Ihnen helfen, englische Präpositionen lesen berühmte Bücher und interessante Artikel zu lernen. Prüfen und verbessern Sie Ihre Grammatik mit absolut neuen Anwendungen. Haben Sie Spaß, lernen Sie neue Tatsachen, Bücher und lernen Sie englische Präpositionen zur gleichen Zeit. Sie müssen nur lesen und die richtige Präposition anstelle von Leerzeichen. Auch die Anwendung hat einen Kurs in Englisch Theoretische Grammatik.

Diese Pro-Version hat:
– Präpositionen: At, Before, In, Into, Near, Of, On, With;
– Viele Bücher und Artikel für jeden Geschmack;
– Auch kurze und einfache Artikel für Anfänger.

Diese Anwendung ist unabdingbar für:
IELTS (The International English Language Testing System);
TOEFL iBT (Test of English as a Foreign Language);
TOEIC Test (Test of English for International Communication);
The GRE Tests (Graduate Record Examination);
HiSET Practice Exam (The High School Equivalency Test);
Praxis Test;
PTE (Pearson Test of English) (The Pearson Test of English Academic) (The Pearson Test of English General);
BEC Preliminary (Cambridge English: Business Preliminary);
ISE (Integrated Skills in English).

Prepositions Pro: English Grammar (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polipong: neues Spiel von Appsolute Games erinnert an Curling

Appsolute Games hat in der vergangenen Woche Polipong (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Was hat das neue iOS-Spiel zu bieten?

Die Universal-App, die ihr als Gratis-Download kostenlos auf eurem iPhone und iPad installieren könnt, erinnert prinzipiell an die Wintersportart Curling. Auch hier ist es eure Aufgabe, eine Spielsteine auf einer Zielfläche möglichst mittig zu platzieren. Dies bringt euch bis zu 3 Sterne ein. Allerdings werden die Scheiben nicht direkt bewegt, sondern mit einem anderen Spielstein angestossen – wie beim Billard also.
-gki25837-
Die Steuerung erfolgt per umgekehrtem Slingshot, also ziehen, zielen und Kraft festlegen, loslassen. Insgesamt gibt es mehr als 250 Level, die mit immer neuen Hindernissen und Herausforderungen aufwarten. Zudem gibt es allerhand „Schnickschnack“ drumherum, z. B. ein Kaugummiautomaten zum Gewinnen von Spielsteinen und Power-ups sowie eine versteckte Geschichte mit Bonusleveln. Insgesamt war uns Polipong (AppStore) etwas zu überladen, auch wenn das Gameplay durchaus unterhaltsam sein kann.

Polipong Gameplay Video

Der Beitrag Polipong: neues Spiel von Appsolute Games erinnert an Curling erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail-App warnt vor Phishing-Webseiten

Gmail Warnung Security CheckGoogle will die Sicherheit bei der Verwendung von Gmail auf dem iPhone verbessern. Die Gmail-App warnt euch künftig vor dem Öffnen von Links zu als gefährdend eingestufter Webseiten. Googles „Security Checks“ unterstützten Android-Nutzer bereits seit dem Frühjahr beim Umgang mit Links in der Gmail-App. Für die iOS-Version rüstet das Unternehmen die Funktion jetzt nach. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 18 Zubehörartikel für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch

Ein kleiner Brüllwürfel, der dieser Bezeichnung vom Design her alle Ehre macht. Neben diesem Kompaktlautsprecher finden sich heute Morgen eine Reihe von Monitoren, sowie Schutzhüllen, Kabel, Beamer und Powerbanks in den Blitzangeboten von Amazon. Alle 15 Minuten beginnen neue Rabatte mit Nachlässen um die 20 Prozent, manchmal aber auch deutlich höher. Die genaue Höhe sowie die Dauer enthüllen s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundesliga im Check: So schlagen sich die Apps vom Augsburg bis Hoffenheim

Es ist mal wieder soweit: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Aber wie steht es um die Rangfolge im App Store?

Bundesligs Apps

FC Augsburg: Der Auftritt im Pokal war gestern nichts, aber wie sieht es im App Store aus? Dort präsentiert sich der Bayern-Club wirklich modern. Direkt nach der Installation punktet die App mit einer kleinen Einführung, in der die wichtigsten Funktionen erklärt werden. Nachrichten und Matchcenter liefern aktuelle Informationen, Potenzial für Verbesserungen ist aber noch vorhanden. So sind im Bereich Profi-Kader bisher nur Platzhalter, aber keine Profilbilder der Spieler zu finden. Außerdem wird in der App dauerhaft ein Werbebanner angezeigt.

WP-Appbox: FC Augsburg 1907 (Kostenlos, App Store) →

Hertha BSC: Wie schon in den vergangenen Jahren punktet der Hauptstadtclub auch in diesem Jahr. Die App liefert viele Inhalte, übersichtlich verteilt in verschiedene Bereiche, die über das Hauptmenü aufgerufen werden können. Klasse: News werden nativ in der App angezeigt und sind nicht als Web-Ansicht eingebunden, sogar das Clubmagazin lässt sich in der App laden, was vor allem auf dem iPad viel Spaß macht. Aber auch hier: Der Werbebanner in der App hätte nicht unbedingt sein müssen.

WP-Appbox: Hertha BSC 1892 (Kostenlos, App Store) →

SC Werder Bremen: Zwar gab es in diesem Jahr noch kein Update, aber das ist nicht weiter schlimm. Werder Bremen hat schon in den vergangenen Jahren eine der besten Apps für das iPhone und iPad bereitgestellt. Auf der Startseite werden aktuelle Nachrichten und Posts aus dem Social Media präsentiert, über die Navigation am unteren Bildschirmrand gelangt man schnell und zielsicher in die anderen Bereiche. Klasse: Zum aktuellen Spiel findet man unterschiedlichste Infos wie Spielbericht, Vorbericht, Ticker, Aufstellung oder Statistik fein säuberlich sortiert. So macht Fußball Spaß!

WP-Appbox: SV Werder Bremen – die offizielle App (Kostenlos, App Store) →

Borussia Dortmund: Pünktlich zum Saisonstart vermeldet der Ballspielverein aus unserer Nachbarstadt eine komplett überarbeitete App, die auf den zweiten Blick aber nicht sonderlich anders aussieht, als in den Jahren zuvor. Viel schlimmer: Trotz des Updates ist die App noch immer nicht an die Auflösungen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert, die ja schon seit einigen Jahren auf dem Markt sind. Zusammen mit dem dauerhaft eingeblendeten Werbebanner müssen wir an dieser Stelle leider sagen: Trotz der tollen Inhalte gibt es technisch noch einiges zu tun.

WP-Appbox: Borussia Dortmund (Kostenlos*, App Store) →

Eintracht Frankfurt: Die neue Adler-App der Frankfurter Eintracht ist erst seit dem Winter im App Store zu finden und entsprechend von uns noch nicht begutachtet worden. Das haben wir heute geändert, sind uns aber nicht ganz schlüssig geworden: Das dunkle Design wirkt zwar modern, die Menüführung allerdings ziemlich unkonventionell – es sind immer zwei Fingertipps notwendig, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Letztlich findet man alle erforderlichen Inhalte, wird aber oft durch einen wirklich großen Werbebanner abgelenkt – so viel Platz wird bei der Konkurrenz nicht für Werbung beansprucht.

WP-Appbox: Eintracht Frankfurt - Adler App (Kostenlos*, App Store) →

SC Freiburg: Der sympathische Club aus dem Breisgau hat einen richtig coolen Trainer, aber leider eine absolut unbrauchbare App. Trotz regelmäßiger Updates wirkt die Anwendung wie in eine Zeitreise in ein anderes Jahrtausend, was 2012 vielleicht noch modern war, sollte fünf Jahre später dringend aktualisiert werden. Immerhin: Der Zäpflefinder hilft Fans auf der Suche nach dem Lieblingsbier. Mehr als ein paar Sympathiepunkte sind aber dennoch nicht drin – in Sachen App spielt der SC Freiburg in diesem Jahr gegen den Abstieg.

WP-Appbox: SC Freiburg (Kostenlos, App Store) →

Hamburger SV: Liebe HSV-Fans, dieser Montag ist wirklich bescheiden, aber immerhin hat euer Verein den Rest der Nation mal wieder amüsiert. Fast 54 Jahre seid ihr nun in der Bundesliga unterwegs – und was soll ich sagen: Eure App kann sich wirklich sehen lassen. Zusammen mit dem iPhone oder iPad bekommt man im HSV-Museum sogar spezielle Informationen direkt aufs Display geliefert. Ab und an gibt es in der HSV-Anwendung allerdings leichte Ladehemmungen, aber damit kennt ihr euch ja bekanntlich aus. Somit heißt es auch im App Store: Potenzial vorhanden, aber noch ganz schön holprig.

WP-Appbox: Hamburger SV (Kostenlos, App Store) →

Hannover 96: Auf der Suche nach einer App des Vereins mussten wir feststellen, dass es gar nichts zu finden gibt. Nicht mal eine einfachste App ist zu finden.

TSG Hoffenheim: Glücklicherweise sieht es in Hoffenheim wieder anders aus. Das iPad wird zwar nicht unterstützt, dafür macht die TSG-App auf dem iPhone aber eine recht gute Figur. Direkt nach dem Start gibt es Infos zum nächsten Spiel, mit einem Fingerwisch gelangt man zu den aktuellen News. Hier punktet Hoffenheim übrigens mit richtig vielen Inhalten, die Vorstellung des nächsten Gegners, kein geringerer als der Liverpool FC, könnte möglicherweise sogar die Frühstückspause sprengen. Zudem bemerkenswert: Ausgerechnet Hoffenheim verzichtet in der App auf einen Werbebanner.

WP-Appbox: TSG (Kostenlos, App Store) →

Am morgigen Dienstag werfen wir einen Blick auf die Apps der anderen neun Vereine, bevor wir dann unserer Favoriten küren. Wer wird eurer Meinung nach das Rennen machen?

Der Artikel Bundesliga im Check: So schlagen sich die Apps vom Augsburg bis Hoffenheim erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 8 bei der Telekom reservieren (Reservierungs-Service)

Es ist fast schon zur Tradition geworden, dass die Telekom bereits Wochen vor der Ankündigung eines neuen iPhone-Modells mit einer speziellen Registrierung aufwartet. Was einst unter der Bezeichnung "Premieren-Ticket" geführt wurde, heißt seit letztem Jahr schlicht "Reservierungs-Service". In der Beschreibung des Angebots ist selbstverständlich noch nicht explizit die Rede vom nächsten iPhone -...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom startet Reservierungs-Service für iPhone-Modelle 2017

Als erster deutscher Mobilfunkanbieter legt die Telekom Richtung iPhone 8 los.

Ab heute hat dort der Reservierungs-Service für die diesjährigen iPhones begonnen. Das Prozedere ähnelt denen der vergangenen Jahre: Der Name iPhone oder gar der Name iPhone 8/iPhone 7s/iPhone 7s Plus fällt nicht. Stattdessen heißt es „Reservierungs-Service für Smartphone-Neuheiten“.

Der Hintergrund der Aktion: Bei Erscheinen des neuen Geräts erhaltet Ihr dann ein Vorkaufsrecht. Motto: „First come, first serve“. Die Telekom verspricht: Wer sich sein Premierenticket frühzeitig sichert, erhält sein Wunschmodell als einer der ersten Kunden.

Notiz am Rande: Bei uns hat das im letzten Jahr mal gar nicht geklappt. Wir hatten unser Premierenticket nach wenigen Minuten, sollten dann aber unser iPhone 7 Plus erst rund 7 Wochen nach Erscheinen erhalten. Hoffen wir mal, dass es dieses Mal besser läuft.

Wer sein Premieren-Ticket bucht, und wir haben es wieder getan, der erhält eine entsprechende Bestätigungsmail. In der Mail findet sich noch ein Extra-Bonus. Im Telekom-Shop wird Euch ein Rabatt auf die AirPods gewährt.

AirPods sofort lieferbar – mit 15 Prozent Rabatt

Sie sind – iTopnews.de berichtete – dort mit nur „1 bis 4 Tagen Lieferzeit“ erhältlich. Bei Apple beträgt die Versandzeit derzeit 4 Wochen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Connector: Apple verspricht mehr Zubehör

Smart ConnectorVor zwei Jahren hat Apple mit dem „Smart Connector“ eine neue Schnittstelle vorgestellt, über die sich Daten und Strom gleichermaßen zwischen dem iPad Pro und Zubehörprodukten übertragen lassen. Das bislang für diesen Anschluss verfügbare Zubehör ist allerdings überschaubar. Neben Apples Smart Keyboard fällt uns da gerade noch Logitech mit der Tastaturhülle Create und der Ladestation […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Was sich die Kunden wünschen

Apple iPhone: Was sich die Kunden wünschen auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone 8 rückt näher und näher und wird dem Vernehmen nach mit einigen interessanten Neuerungen aufwarten. Ob Apple mit diesen die Gunst der Kunden für sich gewinnen kann, ist natürlich die wichtige Frage, die über den Erfolg des iPhone 8 entscheidet.

Apple iPhone: Die Wünsche der Kunden

Eine neue Umfrage von Barclays hat hervorgebracht, was sich befragte Kunden in den USA, Deutschland, Großbritannien und China von neuen Smartphones wünschen. Was sich die Kunden mit einer überwiegenden Mehrheit von neuen Smartphones wünschen, ist nicht überraschend: eine bessere Akkulaufzeit.

Hier könnte Apple beim iPhone 8 also besonders punkten, wenn die eine Verbesserung aufweisen sollte. Ebenfalls gefragt war eine bessere Netzverbindung, was auch ein komplett verständlicher Wunsch von Smartphone-Nutzern ist. Immerhin sind eine sehr gute Erreichbarkeit und eine lange Akkulaufzeit bei der tagtäglichen Nutzung immens wichtig.

Augmented Reality kaum Grund für Kauf

Was wiederum kaum als Argument für einen Smartphone-Kauf genannt wurde, waren Augmented Reality und Virtual Reality. Da Apple in Zukunft speziell auf Augmented Reality setzen möchte, könnte sich hier für das kalifornische Unternehmen ein kleines Problem ergeben. Solange das iPhone 8 aber auch abseits von AR punkten kann, dürften Apple deshalb keine Kunden abspringen.

Der Beitrag Apple iPhone: Was sich die Kunden wünschen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Carpool Karaoke": Erste Folge jetzt auf Apple Music verfügbar

"Carpool Karaoke": Erste Folge jetzt auf Apple Music verfügbar
[​IMG]

Mit "Carpool Karaoke" ist nach "Planet of the Apps", das im Juni startete, nun die zweite Exklusiv-Serie auf Apple Music verfügbar....

"Carpool Karaoke": Erste Folge jetzt auf Apple Music verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Bumper

iGadget-Tipp: iPhone 5 Bumper ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Viel günstiger als das Original von Apple.

In vielen Farben und wenigen Formen erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple iPad Pro 10.5 im Test: Potenter MacBook-Ersatz

Ich bin Android-Fan. Daraus mache ich auch kein Geheimnis und habe bereits hier darüber geschrieben. Doch im Tablet-Bereich fehlt es einfach an gelungenen Alternativen, die dem Branchenprimus Apple mit dem iPad ernst werden können. Lange habe ich mich gegen das Produkt mit dem Apfel gewährt, doch beim Nachfolger des leistungsfähigen[...]

Der Beitrag Apple iPad Pro 10.5 im Test: Potenter MacBook-Ersatz erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dogfight Elite

Dogfight Elite (Luftkampf) ist ein Mulitplayer Online-Flugzeugspiel, das auf den Ersten Weltkrieg basiert und mit viel Action bepackt ist! Fliege Deinen Weg durch alle Trainingseinheiten bis zum ausgekügelten Schlacht gegen feindliche Kampfflugzeuge. Alleine zu spielen macht zwar Spass, aber richtig Freude wird es im Multiplayer-Modus gegen Deine Freunde zu spielen.

Schaue Dir Videos über das Spiel an und tritt in unsere Community bei auf http://www.dogfightelite.com

Beachte: Die Testversion ist nur zeitlich begrenzt spielbar und beinhaltet eine Trainingsebene mit einem Flugzeug

Dogfight Elite (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an neuem „Smart Connector“-Zubehör

Mit der Einführung des iPad Pro hat Apple seine neue Smart Connector-Technologie vorgestellt. Zwei Jahre nach der ersten Version des iPad Pro scheint sich die Attraktion der Zubehörsteller immer noch zurückzuhalten. Ein Bericht von Fast Company gibt nun einen Einblick warum die Hersteller mit der „smarten“ Verbindung nicht warm werden. Allerdings ist Licht am Horizont zu erkennen.

Hohe Preise und lange Wartezeiten schrecken Hersteller ab

Wenn man die Zubehörsteller fragt, warum sie dem neuen Anschluss so wenig Beachtung schenken, heißt es meist, dass die Wartezeiten und die Preise der benötigten Komponenten viel zu hoch seien. So greifen viele zu der preiswerteren und erprobten Bluetooth-Alternative.

Eine nicht näher genannte Quelle brachte es auf den Punkt und verwies auf eine Wartezeit von bis zu sechs Monaten, was bei einem konkurrenzfähigen Produktentwicklungszyklus nicht haltbar wäre. Weiterhin spricht der CEO von Brydge von einer sehr limitierten Verbindungstechnologie.

“The thing with the pogo pin design, in particular with the way that Apple’s implemented it on the iPad, is it’s incredibly limiting,”

Auch wenn die Hersteller eine Verwendung nicht ausschließen, so scheinen zurzeit andere Alternativen weitaus attraktiver zu sein. Es besteht jedoch noch Hoffnung für den Anschluss. Der Vorteil der Technik ist, dass auf eine stromhungrige Bluetooth-Verbindung verzichtet werden kann. Da die Steckverbindung angeschlossene Hardware mit Strom versorgt, kann auf einen Akku im Zubehör verzichtet werden. Ein Vorteil, der scheinbar doch einige Befürworter gefunden hat. So hat Apple bereits angedeutet, dass mehrere Hersteller momentan an Smart Connector-Zubehör arbeiten, welches schon bald auf dem Markt kommen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf
[​IMG]

In den kommenden Tagen könnt ihr immerhin 10 Prozent beim Kauf von iTunes-Karten sparen. Die Aktion läuft bis Samstag, 19. August, bei Edeka und Marktkauf. Rabattiert sind in beiden Ketten iTunes-Karten im Wert von 25 und 50 Euro – ihr...

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle „Color Magnet“ bereits komplett kostenlos im Angebot

Puzzle „Color Magnet“ bereits komplett kostenlos im Angebot

Das ging ja mal wieder richtig schnell… Anfang Juli ist das neue Puzzle Color Magnet (AppStore) von The One Pixel im AppStore erschienen, kostete damals noch 3,49€. Heute gibt es den Premium-Download bereits kostenlos.

Wobei so ganz überraschend kommt das dann doch nicht, schließlich wurde der Preis bereits 2 Wochen nach dem Release auf 1,09€ reduziert und schwankte seitdem fröhlich umher. Dass ein eigentlich kostenpflichtiges iOS-Spiel aber nur gut einen Monat nach dem Release bereits komplett kostenlos angeboten wird, ist dann aber doch etwas ungewöhnlich.
-gki25491-
Wie dem auch sei… Solltet ihr Color Magnet (AppStore) noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, habt ihr nun die Gelegenheit für den kostnelosen Download. So spart ihr bis zu 3,49€ und erhaltet ein tolles iOS-Puzzle, das wir euch in unserer Spiele-Vorstellung genauer vorgestellt haben und das es sogar unter die besten iOS-Spiele des Juli 2017 geschafft hat, für lau.

Color Magnet iOS Trailer

Der Beitrag Puzzle „Color Magnet“ bereits komplett kostenlos im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgaben-Manager 2Do für den Mac mit 50 Prozent Rabatt

Ihr sucht noch einen Aufgaben-Manager für den Mac? 2Do ist heute reduziert.

2do mac

Die Aufgaben-App 2Do gehört sicherlich zu den Top-Apps in diesem Bereich, allerdings ist die Anschaffung nicht günstig. Die Version für iPhone und iPad hatte im letzten Jahr ihr Bezahlmodell umgestellt, so dass man die App kostenlos ausprobieren und dann kostenpflichtig freischalten muss. Die Mac-Version ist weiterhin Premium und kann aktuell mit 50 Prozent Rabatt erworben werden. Statt 54,99 Euro kostet der Download „nur“ noch 27,99 Euro (Mac Store-Link).

Bei 2Do muss man eigentlich auf nichts verzichten, was man nicht auch aus der mobilen App kennt. Grafisch unterscheidet sich die Benutzeroberfläche zwar etwas und kommt deutlich weniger farbenfroh daher, lässt aber an Übersicht nichts vermissen. Eine besonders wichtige Funktion ist natürlich die Synchronisation mit der mobilen App. Das ist bei 2Do gar kein Problem, man kann sich sogar für einen von mehreren Diensten entscheiden. Neben der iCloud stehen auch Reminders, Dropbox, Toodledo und CalDAV zur Verfügung. Insbesondere Dropbox finde ich eine gute Idee, da es unabhängig von der eigenen Apple-ID funktioniert.

2Do bietet umfassende Funktionen

Ansonsten bietet 2Do, wie bereits erwähnt, zahlreiche Funktionen die man hier kaum aufzählen kann. Insbesondere der Mix aus einfachen Aufgaben, Projektlisten und den flexiblen Smart Listen (Mix aus verschiedenen Aufgaben mehrerer Projekte) machen 2Do zu einem sehr guten Werkzeug. Bei 351 Bewertungen bekommt die App im Schnitt sehr gute viereinhalb Sterne. Die Mac-Version ist mit OS X 10.10 oder neuer kompatibel und ist nur noch für kurze Zeit reduziert.

Das es noch teurer geht zeigt der Marktführer Cultured Code mit der App Things. Hier bietet man die iOS-App noch einzeln für iPhone (10,99 Euro) und iPad (21,99 Euro) an, die Mac-Version kostet ebenfalls 54,99 Euro, wenn es kein Angebot gibt.

WP-Appbox: 2Do (27,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Aufgaben-Manager 2Do für den Mac mit 50 Prozent Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom startet Reservierungs-Service für die diesjährigen iPhones

Es hatte sich bereits in der vergangenen Woche abgezeichnet, nun ist es offiziell. Als erster der drei großen deutschen Mobilfunkanbieter hat die Telekom heute ihren Reservierungs-Service für die diesjährigen iPhones begonnen. Wie auch schon in den vergangenen Jahren verzichtet die Telekom dabei auf die explizite Erwähnung von Apple oder des iPhones und spricht ganz allgemein von einem "Reservierungs-Service für Smartphone-Neuheiten". Interessierte Nutzer können sich ab sofort auf der entsprechenden Webseite bei der Telekom registrieren und erhalten bei Erscheinen des neuen Geräts dann ein Vorkaufsrecht. Dieses wird nach dem Prinzip "First come, first serve" behandelt. Wer sich also sein Premierenticket frühzeitig sichert, wird man auch als einer der ersten beliefert. Erstmals kann man das Ticket in diesem Jahr zudem in Apples Wallet-App hinterlegen.

Das Reservierungs-Ticket wird per E-Mail zugestellt. An deren Ende befindet sich zudem noch ein Gutschein, mit dem sich verschiedenes Zubehör im Telekom Shop mit einem Rabatt in Höhe von 15% erwerben lässt. Unter anderem gilt dies natürlich auch für die Apple AirPods, die sich dort nach wie vor mit einer Lieferzeit von nur 1-4 Tagen bestellen lassen. Der Preis fällt durch den Gutscheincode zudem von € 179 auf € 152,-. (via iPhone-Ticker)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outdoor-App komoot nach Update jetzt auch für iPad erhältlich

Ab sofort ist die Wander- und Trekking-App komoot als Universal-App für iPads optimiert.

Bislang gab es den nützlichen Ausflugbegleiter nur für das iPhone. Jetzt zeigt Euch komoot auch auf Apple-Tablets Offline-Karten mit Streckenpunkten an, verfolgt Eure Wanderungen bzw. Touren mit dem Fahrrad oder anderen Bewegungsmitteln auf.

Die Informationen, die Ihr unterwegs erhaltet, wurden außerdem an vielen Orten deutlich erweitert: URLs, Höhepunkte und andere nützliche Details stehen jetzt oft zur Verfügung. Außerdem wurden einige Strecken um Informationen wie Toiletten oder Ladestationen für E-Bikes erweitert.

Preismodell wie vorher

Das Preismodell hat sich dabei im Vergleich zu vorher nicht verändert: Nach dem Gratis-Download der App und einer ersten kostenlosen Karte können weitere Regionen per In-App Kauf dazu gebucht werden. Alle weltweiten Karten gibt es derzeit für 19,99 Euro: ein wenig günstiger als sonst – iTopnews.de berichtete bereits zum Start der Aktion. (ab iOS 9.3, ab iPhone 5, deutsch)  

Komoot - Fahrrad & Wander Guide & GPS Navigation Komoot - Fahrrad & Wander Guide & GPS Navigation
(11313)
Gratis (universal, 113 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Premieren-Tickets für das iPhone 8 sind ab sofort buchbar

Auch in diesem Jahr kann bei der Telekom das iPhone vor der offiziellen Vorstellung reserviert werden. Der Telekom Reservierungsservice für das „neuste Smartphone“ startet heute und wird diesmal sogar aktiv beworben. Zudem werden die Kundendaten bereits bei der Reservierung aufgenommen, um Kunden direkt ansprechen zu können.

Jährlich startet die Telekom seinen Reservierungsservice für das iPhone, mit welchem sich Interessierte noch vor der Keynote bereits im August ihr neues Smartphone sichern können. Seit dem heutigen Montag können Kunden nun das unverbindliche Premierenticket für das „neuste Smartphone“ buchen, wobei diesmal auch Hersteller wie Apple, Samsung und Huawei genannt werden. Dieses Jahr werden die Premierentickets nicht nur auf Nachfrage angeboten, sondern auch aktiv beworben. Bei der Reservierung müssen diesmal alle Kundendaten eingegeben werden. Sobald das iPhone 8 bestellt werden kann, erhält der Kunde eine SMS oder E-Mail mit allen Informationen zum Bestellablauf.

Telekom Reservierungsservice 2017 | Screenshot WakeUp Media

Telekom Reservierungsservice 2017 | Screenshot WakeUp Media

Sobald die Einladung zur Bestellung eingetroffen ist, kann der Kunde sein iPhone 8 verbindlich bestellen. Bisher musste der Kunde lediglich seine Adresse angeben, damit eine PIN per Post geschickt werden konnte. Wenn diese bei dem Bestellprozess eingegeben wurde, wurde die Bestellung priorisiert behandelt. Von diesem Vorgehen weicht die Telekom in diesem Jahr ab, dennoch wird das First-come-first-servce-Verfahren weiterhin eine große Rolle spielen. Allerdings kann das neue Gerät nur im Zuge einer Vertragsverlängerung bestellt werden. Weiterer Vorteil: MagentaEINS Kunden der Telekom müssen keine Reservierung vornehmen, sondern profitieren automatisch von der bevorzugten Lieferung.

Je schneller man sich sein Premieren Ticket sichert, desto eher kann man mit der Lieferung seines neuen Smartphone-Flaggschiffs rechnen. Vodafone und O2 haben in den vergangen Jahren ähnliche Aktionen angeboten, mit welchen in den kommenden Tagen zu rechnen sein dürfte. Der Reservierungsservice wird übrigens nicht nur für Privat- sondern auch Geschäftskunden angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Modelle 2017: Telekom startet Reservierungs-Service

Telekom Reservierungs Ticket 2017Wie letzte Woche von uns angekündigt ist, bietet die Telekom von heute an die Möglichkeit, sich ein Reservierungs-Ticket für die kommende iPhone-Generation zu sichern. Genau genommen heißt das Ganze natürlich ganz allgemein „Reservierungs-Service für Smartphone-Neuheiten“, da Apples Vertragspartner noch nicht angekündigte Produkte im Vorfeld nicht aktiv bewerben dürfen. Die Möglichkeit, das Ticket zu ordern besteht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tief durchatmen mit der Apple Watch: So optimieren Sie das Atem-Feature

Mit der Apple Watch beschränkt sich Apple nicht nur auf Fitness-Funktionen, sondern möchte auch die Gesundheit verbessern. Dazu wurde bereits am Anfang eine Stand-Erinnerung integriert, die einen zum regelmäßigen Stehen auffordert. Mit watchOS 3.1 geht man einen Schritt weiter und möchte die Achtsamkeit mit einfachen Atemübungen fördern. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie das Atem-Feature an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro oder iMac Pro mit Intel Core i9-7900X aufgetaucht

Mac Pro oder iMac Pro mit Intel Core i9-7900X aufgetaucht auf apfeleimer.de

Vor kurzem hat Intel neue Prozessoren vorgestellt, die mit den erfolgreichen AMD-Ryzen-Modellen konkurrieren sollen. Nun ist in der Datenbank von Geekbench ein interessanter Eintrag aufgetaucht, der sich auf einen neuen Mac Pro oder Apple iMac Pro bezieht.

Neuer Mac Pro bzw. iMac Pro in Datenbank aufgetaucht

Das aufgeführte Modell wird als „MacPro6,1“ geführt, was auf ein neues Modell des Mac Pro hindeutet. Auf jeden Fall wird der neue Mac mit einer Intel Core i9-7900X geführt, die als neue CPU im Top-Segment für Zehn-Kern-CPUs eingesetzt wird und mit einer UVP von 1.049 Euro aufwartet.

Als weitere Ausstattung wurden 32 GB DDR4-RAM und ein vorinstalliertes Mac OS X 10.13 im Eintrag genannt. Interessant ist natürlich hierbei, dass es einen Mac mit der genannten Ausstattung bisher nicht gibt und das letzte Mac-Pro-Update bereits fast vier Jahre her ist.

Top-Leistung dank Intel Core i9-7900X

Aus diesem Grund wäre ein Update in naher Zukunft durchaus im Bereich des Möglichen, auch mit der Intel Core i9-7900X als CPU. Diese spricht natürlich für eine immense Leistung, mit der Apple vor allem Anwender aus dem professionellen Segment ansprechen würde. Wann ein neues Mac-Pro-Modell erscheinen könnte, ist aber bisher nicht bekannt.

Der Beitrag Mac Pro oder iMac Pro mit Intel Core i9-7900X aufgetaucht erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trucks and Diggers

Findet Ihr kleiner Liebling Laster, Bagger und andere Baumaschinen super? Dann haben wir die App fuer Sie!


Jedes Kind, das Laster und Bagger liebt, wird bestimmet begeistert mit den vier verschiedenen Maschinen spielen, die beruehrungs-sensitive Punkte und bewegliche Teile haben, und einen tollen Laerm machen! Man muss nur die Maschine beruehren, um die Geraeusche und Bewegung zu kontrollieren!


Die realistischen Grafiken sind liebevoll animiert, um das Spielvergnuegen zu foerdern.
 
Der Bagger hat einen beweglichen Arm, eine Hupe und animierte Raupenketten, der Motor startet, und man kann durch eine Baustelle oder eine Strassenbaustelle fahren.


Die Planierwalze hat eine Hupe und eine bewegliche Walze, der Motor startet, und man kann durch eine Baustelle oder eine Strassenbaustelle fahren.


Der grosse Radlader hat einen beweglichen Arm und Ladeschaufel, eine Hupe, der Motor startet, die Raeder sind animiert, und man kann durch eine Baustelle oder eine Strassenbaustelle fahren.


Diese Maschinen sind auch alle mit einem beweglichen Warnlicht ausgestattet.


Der kleine Frontlader hat einen beweglichen Arm und eine Hupe, und Ihr Kind kann Gas geben und ihn kreuz und quer ueber den Bildschirm fahren.


Jetzt neu – 2 zusaetzliche Spiele! Ein dazupassendes Spiel mit Lastwagen oder anderen Baugeraeten, und ein Spiel, bei dem  Ihr Kind seinen eigenen Bagger bauen kann, wobei es die 3D Bauteile zusammenschiebt, die sich dann von selbst einpassen. Der Spass startet sofort, und ihr Kind muss sich nicht durch komplizierte Menues quaelen.
 
Die Leute von App Patch haben ihre eigenen Kinder beim Spielen mit dem iPhone beobachtet, und wollten deswegen hochwertige Apps herstellen, die Spass machen und auch erzieherisch wertvoll sind und Ihr Kind 
stundenlang begeistern werden! Unser Motto ist „Wo Apps wachsen“, und durch diese App kann auch die kleine Phantasie gefoerdert werden!

Trucks and Diggers (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outdoor-App „Komoot“ jetzt für das iPad verfügbar & 33 Prozent Rabatt

Die Applikation Komoot liegt in neuer Version zum Download bereit und bringt folgende Neuerungen mit sich.

komoot ipad

Das Sommerwetter ist sehr durchwachsen, aber definitiv nicht schlecht für Outdoor-Aktivitäten. Wer gerne zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die Applikation Komoot (App Store-Link) werfen, die jetzt ein großes Update erhalten hat. Wir stellen euch die Neuerungen vor.

Das Update auf Version 9.3 macht Komoot auch auf dem iPad nutzbar. Ob man das große Apple Tablet mitschleppen möchte steht auf einem anderen Blatt, aber für die vorherige Routenplanung ist das große Display sicher gold wert. Alles wird größer dargestellt, es gibt mehr Details auf einen Blick. Das Layout sieht auf dem iPad wirklich gut aus.

komoot ipad route

Des Weiteren bringt das Update folgende Neurungen: Unterwegs zeigt Komoot jetzt noch mehr Details an. Von der aktuellen Höhe bis zu den nächsten Highlights und Wegpunkten – mit allen Infos, wie Öffnungszeiten und URLs. Ebenso wurden weitere Daten hinzugefügt, um bei der Planung noch mehr interessante Orte anfahren zu können. Auch klasse: Komoot funktioniert jetzt auch auf dem iPhone im Querformat!

Der eigentliche Download von Komoot ist kostenlos und enthält eine frei wählbare Region. Einzelne Regionen können ab 3,49 Euro freigeschaltet werden. Das Komplett-Paket lohnt sich vor allem dann, wenn man die App beispielsweise auch in den kommenden Urlauben nutzen möchte und wenn man nicht immer in die gleiche Region reist. Hier zahlt man aktuell nur 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Zusätzlich kann bei dieser Bezahlmethode natürlich mit reduzierten iTunes-Karten gespart werden, was sich bei dieser Summe durchaus lohnt.

WP-Appbox: Komoot - Fahrrad & Wander Guide & GPS Navigation (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Outdoor-App „Komoot“ jetzt für das iPad verfügbar & 33 Prozent Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kupferfarbenes iPhone 8 soll auf den Namen "Blush Gold" hören

Übers Wochenende blieb es einigermaßen ruhig in Sachen Gerüchte um das iPhone 8, bis dann am Sonntagabend doch noch ein, zugegebenermaßen etwas merkwürdiges Gerücht aus Fernost zu uns schwappte. Quelle ist mal wieder die chinesische Social Media Seite Sina Weibo (auf Twitter veröffentlicht von Benjamin Geskin), wo ein Poster behauptet, dass die neue, kupferähnliche Farbe des iPhone 8 auf den Namen "Blush Gold" hören wird. Während namensspekulationen natürlich immer wahr oder falsch sein können, mutet die Behauptung, dass das Blush Gold iPhone 8 ausschließlich in den Größen 64 GB und 128 GB verfügbar sein wird schon sehr merkwürdig an. Aktuell gibt es beim iPhone 7 eine solche Limititerung beim diamantschwarzen Modell auf 128 GB und 256 GB. Insofern wäre es schon etwas merkwürdig, sollte Apple dies beim iPhone 8 auf die erwarteten unteren Speicheroptionen anwenden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 12 Konzept zeigt interessante Verbesserungsvorschläge

Nach iOS 11 im Herbst dieses Jahres wird Apple vermutlich im Herbst 2018 iOS 12 freigeben. Einen Ausblick auf iOS 12 wird es voraussichtlich im Juni kommenden Jahres zur Worldwide Developers Conference geben. Schon jetzt machen sich die ersten Entwickler Gedanken dazu, wie Apple iOS 12 gestalten könnte.

iOS 12 Konzept zeigt interessante Verbesserungsvorschläge

Bei Prince Studio handelt es sich um ein in Tel Aviv (Israel) ansässiges Designstudio, welches sich Gedanken dazu gemacht hat, wie iOS 12 auf dem iPhone 8 aussehen könnte. Das Konzept wurde bei Behance veröffentlicht.

Ziel des Design-Konzepts ist es, alle „störenden“ Dinge von iOS 11 zu beseitigen, das System zu vereinfachen und aus iOS zurecht das weltweit fortschrittlichste System zu machen. Dabei geben die Entwickler allerhand Denkanstöße, wie z.B. eine „always on“ Funktion, die die wichtigsten Dinge auf dem Display immer anzeigt, eine bessere Darstellung von Benachrichtigungen, einen neuen Homescreen, ein angepasstes Kontrollzentrum, einen Quick Switcher, einen verbesserten App Switcher, einen neuen Dark Mode und vieles mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Currency: Einfacher Währungsrechner bekommt integrierten Taschenrechner & Dark-Mode

Im März gab es Currency als kostenlosen Download. Heute wollen wir einen erneuten Blick auf die iPhone-App werfen.

Currency

Sobald man den Euro-Raum verlässt, kann es nicht schaden, einen Währungsrechner mit dabei zu haben. Zwar lassen sich Währungen auch in der Spotlight-Suche berechnen, eine eigenständige App ist aber deutlich komfortabler. Einen guten Job macht Currency (App Store-Link), das auch bei euch recht gut angekommen ist. Das letzte Update macht den Währungsrechner noch ein bisschen interessanter.

Bereits im Januar wurde der Währungsrechner umgekrempelt und hat ein neues Design und praktische iOS 10-Funktionen erhalten. Ebenso gibt es haptisches Feedback der Taptic Engine, auch gibt es hochauflösende Grafiken und kleine Animationen, die Currency hübscher machen.

Nun gibt es auch eine neue Funktion: Der Nummernblock zur Eingabe der Währungen wurde um eine Taschenrechner-Funkton ergänzt. So kann man ganz einfach eingegebene Werte addieren, subtrahieren, dividieren oder multiplizieren und das Ergebnis direkt in die gewünschten Währungen umrechnen lassen.

Alle Funktionen von Currency müssen erst freigeschaltet werden

In den Einstellungen der App kann neben dem Standard-Design zudem auch ein neues helles oder dunkles Design aktiviert werden. Genau wie für den Taschenrechner ist dafür aber eine Premium-Freischaltung notwendig, die 14 Tage lang kostenlos getestet und danach für einmalig 2,29 Euro gekauft werden kann.

Das ist eine faire Lösung, denn so kann sich jeder Nutzer ein eigenes Bild von der App machen. Die wichtigsten Funktionen bleiben kostenlos nutzbar, so dass man Currency im nächsten Urlaub auch ohne Bezahlung nutzen könnte.

WP-Appbox: Currency – einfacher Währungsumrechner (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Currency: Einfacher Währungsrechner bekommt integrierten Taschenrechner & Dark-Mode erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Zubehörprodukte von Askborg mit Rabattcode günstig bei Amazon

Immer wieder können meine Leser beim Kauf von Zubehörartikeln kräftig sparen, wenn mit die Hersteller mal wieder Rabattcodes für Vergünstigungen zur Verfügung stellen. So bietet aktuell der bekannte Zubehör-Anbieter Askborg zwei seiner Produkte mittels Amazon-Rabattcode exklusiv für meine Leser zum vergünstigten Preis an. Noch bis Donnerstag kann man dabei mit dem RabattcodeFLOKABEL 40% beim Kauf der Produkte sparen. Wie gehabt wird das gewünschte Produkt einfach in den Amazon-Warenkorb gelegt und an der Kasse schließlich der Rabattcode eingegeben, woraufhin der Originalpreis auf den Rabattpreis reduziert wird. Hier nun die Produkte der aktuellen Aktion:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outdoor-App Komoot jetzt auch für das iPad optimiert

KomootDie Outdoor-App Komoot war bislang eigentlich nur in Verbindung mit dem iPhone interessant, lässt sie sich doch hervorragend zur Navigation beim Wandern und Radfahren verwenden. Mit der neu veröffentlichten Version 9.3 erscheint Komoot nun erstmals auch fürs iPad optimiert, der große Bildschirm eignet sich natürlich insbesondere zum Planen und Erkunden. Falls ihr Komoot nicht kennt: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Satechi 10 Port USB 3.0 Hub aus Aluminum

USB Hubs müssen praktisch sein, sie müssen viele Ports haben und eine gute/stabile Übertragungsrate haben. Wenn er sich dann auch noch in das Schreibtisch-Setup integriert, dann wäre das doch gleich nochmals besser.
Meiner einer schwört schon seit Jahren auf die USB-Hubs von Exsys. Deren Verarbeitung ist Top, die Qualität der Hammer und deshalb einfach meine Favoriten. Meine Hubs hab ich jeweils auch direkt unter dem Schreibtisch angeschraubt. Für den Schreibtisch suche ich schon seit längerem ein USB-Hub in einem schönen Silberton. Warum in Silber? Ganz einfach, damit es perfekt zu meinem Post-Produtions-Mac mini und dem Acer Aspire S7 passt.

Satechi 10 Port USB 3.0 Hub aus Aluminum

Fündig wurde ich hierzu bei Satechi. Der Hersteller hat diverse USB-Hubs im Angebot. Natürlich auch in verschiedenen Grössen, je nach Einsatzgebiet brauchte mal einen kleineren und mal einen grösseren Hub.
An meinem Post Produktionsrechner, der aktuell noch ein Mac mini der letzten Generation ist, brauche ich viele Ports. Zum einen habe ich für die fix am Mac abgebrachten USB-Geräte meinen Exsys unter dem Tisch, für alles andere muss ich aber mobiler sein. Sei es mal ein USB Stick von einem Kollegen mit Filmmaterial oder auch neuen Test-Geräten. Die ganzen Geschwindigkeits-Test mache ich jeweils an dem Rechner. Der Grund ist einfach, wo Film- und Audio-Material ist, sind grosse Dateien nicht weit.

Lieferumfang

  • USB Hub
  • Strom- Adapter und -Kabel
  • USB 3.0 Kabel
  • Bedienungsanleitung
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung

Die Schachtel ist einfach gehalten, die wichtigen Key-Features sind darauf abgedruckt. Im inneren seht ihr gleich den Hub und unter einem weiteren Karton findet sich dann auch die dazugehörigen Kabel.
Für die Montage braucht es die Anleitung nicht, einzig solltet ihr euch kurz schlau machen, was der unterscheid von den «roten»- und den «blauen»- Ports ist. Auf der linken Seite findet ihr den USB 3.0 Port fürs anschliessen direkt an eurem Rechner. Auf der rechten Seite der Port, bei dem ihr den Storm-Stecker unterbringt. Einmal mit beiden verbunden ist der UBS Hub auch schon einsatzbereit.

Die Verpackungsvorderseite Die Verpackungsrückseite Der UBS Hub

Bei den Hubs findet ihr, wie oben beschrieben, sieben Ports über die ihr USB Geräte wie USB-Sticks, -Festplatten oder ähnliches anschliessen könnt. Hier kann ich zum Beispiel ganz einfach meine Bandit von TomTom anschliessen, die Filme auf den Rechner übertragen und dann gleich den Dongle umstecken. Heisst zuerst in einem blauen Port für das übertragen der Daten und dann ab in einen roten Port fürs aufladen des integrierten Akkus. Permanent hab ich da auch einen Logitech- und meinen timeular-USB-Dongle angesteckt. Ersterer für meine Logitech Tastatur und die MX Master 2S Maus und der zweite für mein «Zeit-Mess»-Gadget von ZEI.

Der Verbindungsport zum Computer Der Stromzugang Die Unterseite mit den rutschfesten Streifen

Technische Details

  • Grösse: 184.15 x 95.25 x 31.75 mm
  • Gewicht: 155.9 g
  • Anzahl Ports: 7 USB 3.0 Ports und 3 Lade-Ports (1 x 2.1 A und 2 x 1 A)

Fazit

DeinFazit

Wie ich einleitend erwähnt habe, passt der USB Hub von Satechi perfekt ins Setup. Mit seinem leicht angewinkelten Oberfläche habe ich einen guten und einfachen Zugang zu den einzelnen Ports. Vor allem die schräge Oberfläche gefällt mir sehr gut, so kann der Hub ganz hinten am Schreibtisch stehen. Das ganze, ohne, dass ich aufstehen muss um den Stick oder das Gadget vom Hub zu nehmen.

Die sieben USB-Ports und drei Ladestationen
Die sieben USB-Ports und drei Ladestationen

Neben den USB-Gadgets die schnell eine Verbindung zum Computer suchen habe ich permanent noch ein Lightning- und ein USB-C-Kabel angedockt. Die beiden Kabel fallen hinten über den Schreibtisch runter, damit sie nicht ganz da hinten verschwinden hält sie der Sumo von Bluelounge in Schach.

Zu kaufen gibt es den Hub direkt bei Amazon.

MerkenMerken

MerkenMerken

The post Satechi 10 Port USB 3.0 Hub aus Aluminum appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka, 20 bei Vodafone

Auch in dieser Woche kann man wieder Geld sparen beim Kauf von iTunes-Karten.

itunes edeka

Der Supermarkt Edeka bietet in ausgewählten Filialen 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten. Vorliegend ist uns ein Prospekt aus Berlin, auch bei uns in Bochum ist der Rabatt gültig. Schaut aber auf jeden Fall vorher in den Handzettel oder fragt im Markt nach, da nicht alle Edeka-Filialen an der Aktion teilnehmen.

Edeka verkauft die 25 Euro iTunes-Karte demnach für 22,50 Euro, die 50 Euro iTunes-Karte kostet nur noch 45 Euro. Einen Filialfinder könnt ihr hier aufrufen. Die Aktion ist vom 14. bis zum 19. August 2017 gültig.

20 Prozent Rabatt bei Vodafone

So viel Rabatt gab es schon lange nicht mehr. In den lokalen Vodafone-Shops könnt ihr ab Donnerstag, dem 17. August sogar 20 Prozent Rabatt sparen. Dort wird die 25 Euro iTunes-Karte für nur 20 Euro verkauft. Die Aktion ist bis zum 23. August gültig, eine Filiale von Vodafone könnt ihr hier ausfindig machen. Das Angebot ist nur solange gültig wie der Vorrat reicht.

Damit ihr auch kein zukünftiges Angebot verpasst, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, der euch die Infos direkt ins Postfach liefert.

Der Artikel iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka, 20 bei Vodafone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Backup Pro – Sicherung der Kontakte

* Erstelle mit einem Tap einen Backup deiner Kontakte! *

HAUPTFEATURES
○ Erstelle mit einem Tap einen Backup deiner Kontakte!
○ Versende den Backup an deine Email-Adresse!
○ Exportiere dein Adressbuch in Excel!
○ Stelle Kontakte ganz einfach wieder her, auf jedem iOS Gerät!

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die in wenigen Sekunden verloren gehen können.
Easy Backup Pro bewahrt deine Kontakte an einem sicheren Ort auf.

BACKUP
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, Excel, E-Mail
○ Verwahre deine Kontakte sicher in der Cloud!
○ Stelle deine Kontakte von jedem mobilen Gerät ganz einfach wieder her!
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

AUFRÄUMEN
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

Easy Backup Pro bietet unbegrenzte Backups für dein Adressbuch
Mit Easy Backup Pro kannst du für 64 pro Jahr durch ein automatisch erneuerndes Abo deine Kontakte von jedem mobilen Gerät aus wiederherstellen.
Mit Easy Backup Pro kannst du für 9,99€ pro Jahr durch ein automatisch erneuerndes Abo deine Kontakte von jedem mobilen Gerät aus wiederherstellen.
Abos werden durch deine Kreditkarte über dein iTunes-Konto verrechnet.
Dein Abo wird automatisch verlängert, wenn du nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf des aktuellen Abo-Zeitraums kündigst.
Ein Abo kann während des aktiven Abo-Zeitraums nicht gekündigt werden. Du kannst deine Abos nach dem Kauf in den Kontoeinstellungen verwalten.

Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag