Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 665.286 Artikeln · 3,54 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Musik
8.
Fotografie
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Medizin
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Medizin
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Wetter
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Comedy
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Science Fiction & Fantasy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Comedy

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
P!nk
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Calvin Harris
6.
Sunrise Avenue
7.
DJ Khaled
8.
Luis Fonsi
9.
Rita Ora
10.
French Montana

Alben

1.
Eisbrecher
2.
Steven Wilson
3.
Die drei ???
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Seyed
7.
Milk & Sugar
8.
Various Artists
9.
Moses Pelham
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

100 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. August 2017

Bits und so #534 (Der perfekte Preis)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsoren

  • Casper
    • Made in Germany
    • 100 Tage probeschlafen, kostenloser Versand
    • 55 Euro Rabatt auf Matratze mit neuem Code BITS
  • Squarespace
    • 14 Tage kostenlos testen
    • Custom Domain gratis, wenn ein Jahr geordert wird
    • 10% Rabatt auf den ersten Kauf mit Code BITS
  • Grover
    • Technik-Produkte monatsweise mieten
    • PCs, Mobile Geräte, Videospiel-Konsolen, Staubsauger, Kaffeemaschinen
    • 20% Rabatt mit Code BITS auf Artikel im ersten Monat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay für vier neue Länder

Apple Pay für vier neue Länder
[​IMG]

Gute Neuigkeiten: Apple Pay wird bis zum Ende des Jahres für vier weitere Länder angeboten werden. Leider folgt - zumindest für uns - die schlechte Nachricht auf dem Fuße: Dabei handelt es sich weder um Deutschland noch Österreich. Die Information wurde im Rahmen der Quartalszahlen...

Apple Pay für vier neue Länder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Face ID vermutlich mit hohem Betrachtungswinkel

Die Informationen, die der HomePod-Firmware zu zukünftigen neuen Apple Produkte zu entnehmen sind, reißen nicht ab. Unter anderem gab es bereits Hinweise auf das Design sowie auf eine Gesichtserkennung beim iPhone 8 und eine neue AppleTV Generation mit 4K und HDR. Nun taucht ein weiteres Puzzlestück zum iPhone 8 und der Face ID Gesichtserkennung auf.

Face ID beim iPhone 8 vermutlich mit hohem Betrachtungswinkel

Aktuell deutet vieles daraufhin, dass Apple beim iPhone 8 auf Face ID und somit auf eine Technologie zur Gesichtserkennung setzen wird. Gleichzeitig könnte Apple auf den Touch ID Fingerabdrucksensor verzichten.

Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren vermutet, dass Apple einen solch großen Wechsel bei den biometrischen Sicherheitsmerkmalen nur vornimmt, wenn man sich Vorteile verspricht. Touch ID wurde von Apple ziemlich perfekt implementiert. Finger auf den Sensor legen und ein Wimpernschlag später ist das Gerät entsperrt.

Die Gesichtserkennung bei normalen Verhältnissem dürfte kein Problem sein. Doch wie sieht es beispielsweise bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei Nacht aus? Oder wenn das Kamerasystem mit einem „schwierigen“ Betrachtungswinkel den Anwender scannt, bei dem das Gesicht nicht direkt vor der Kamera ist, sondern nach links oder rechts bzw. nach oben oder unten versetzt ist? Auch die Geschwindigkeit der Gesichtserkennung spielt sicherlich eine entscheidende Rolle.

Die Kollegen von iHelp BR haben ein der HomePod-Firmware nun ein interessantes Detail entnommen. So macht iHelp BR auf eine Referenz zur Gesichtserkennung aufmerksam, bei dem das iPhone flach auf dem Rücken liegt.

AXRestingPearlUnlock

com.apple.accessibility.resting.pearl.unlock

Vor wenigen Tagen haben wir bereits gelernt, dass es sich bei Pearl um die Face ID Gesichtserkennung handelt. Von daher gehen wir davon aus, dass die Frontkamera mit einem sehr hohen Betrachtungswinkel noch in der Lage ist, das Gesicht des Nutzers zu erkennen. Die Kollegen von Bloomberg berichtet bereits vor Wochen, dass die Gesichtserkennung von Face ID sehr leistungsstark sein wird.

Welche Sensoren Apple exakt zur Gesichtserkennung einsetzen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Unter anderem wird über einen Infrarot-Sensor spekuliert, der auch bei Nacht funktioniert. Im HomePod-Firmware-Code wurde auch der Begriff „PEARL_AUTOLOCK“ entdeckt. Dabei könnte es sich um eine Funktion handeln, die euer Gerät sperrt, wenn eine nicht autorisierte Person erkannt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 3: HomePod-Firmware mit Hinweisen auf LTE-Chip

Die HomePod-Firmware verrät dieser Tage zahlreiche Details zu zukünftigen Apple Produktion. Ob dies von Apple so gewollt war, lassen wir mal dahingestellt. Nun gibt es Hinweise auf eine Apple Watch 3 mit LTE-Chip.

Apple Watch 3: Die Zeichen stehen auf LTE

Vor über einer Woche hat Apple die Firmware für den HomePod-Lautsprecher veröffentlicht, der Ende dieses Jahres in den Handel kommen wird. Seitdem wurde die Firmware von zahlreichen Entwicklern „durchforstet“ und viele Details zum iPhone 8, zu AppleTV und zum HomePod delbst wurden entdeckt. Nun geht es mit der Apple Watch 3 weiter.

Erst kürzlich hat Bloomberg berichtet, dass Apple bei der Apple Watch Series 3 auf einen LTE-Chip setzen wird. Die HomePod-Firmware bietet den nächsten Hinweis darauf. In der Firmware wurde eine Codezeile entdeckt, bei der die Apple Watch mit einer SIM-Karte in Verbindung gebracht wurde. Die Apple Watch läuft bei Apple intern unter dem Codenamen „Gizmo“. Und genau dieser Codename wird im Zusammenhang mit SIM erwähnt. Von daher gehen wir aktuell davon aus, dass Apple die Apple Watch 3 im Herbst mit LTE-Chip präsentieren wird.

Welche Hardware-Neuerungen Apple der Apple Watch 3 noch spendieren wird, ist aktuell unklar. Ein neuer und leistungsstärkerer Prozessor dürfte gesetzt sein und auch neue Sensoren sind im Rahmen des möglichen. Welche Sensoren allerdings den Sprung in die dritte Apple Watch Generation schaffen, wird sich zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erster Jailbreak zeigt viele Optionen

Apple Watch: Erster Jailbreak zeigt viele Optionen auf apfeleimer.de

Vor ein paar Jahren noch waren Jailbreaks eines der wichtigsten Themen in Bezug auf iPhones. Mittlerweile ist das Interesse deutlich abgekühlt, was unter anderem daran liegt, dass Apple vorhandene Exploits relativ schnell schließt und es kaum mehr Möglichkeiten für Jailbreaks gibt.

Apple Watch: Erster Jailbreak mit interessanten Einblicken

Anders könnte es dagegen in Bezug auf die Apple Watch aussehen, denn für diese gibt es nun einen ersten Jailbreak zu finden. Dieser wurde nicht öffentlich gemacht, aber von Entwickler Max Bazaliy programmiert, der sich diesbezüglich zu Wort gemeldet hat.

Laut Bazaliy sind die Sicherheitsmaßnahmen Apples bei Watch und iPhone deutlich voneinander zu unterscheiden. Allerdings kann die Watch sehr viele Details und Daten enthalten, die sich auch auf einem iPhone befinden. Deshalb ist gerade das Interesse bei der Organen der Strafverfolgung hoch.

Privatsphäre und gespeicherte Daten immens wichtig

So sollen die Bundespolizisten der USA das Interesse geäußert haben, auch auf Wearables zuzugreifen. Dies wäre natürlich für die Privatsphäre der Nutzer mit einem Eingriff verbunden, der aber bei strafbehördlicher Verfolgung erforderlich sein könnte. Wie sich das Thema künftig entwickeln wird, dürfte auf jeden Fall spannend zu sehen sein.

Der Beitrag Apple Watch: Erster Jailbreak zeigt viele Optionen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Rock x Siri - Drei neue Kurzsspots

The Rock x Siri - Drei neue Kurzsspots
[​IMG]

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Apple die kinoreif inszenierte Werbung „The Rock x Siri“ mit den beiden namensgebenden Hauptdarstellern. Mit einer Spieldauer von drei Minuten ist...

The Rock x Siri - Drei neue Kurzsspots
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Gadgets: Kleines Zubehör ganz groß

Das iPhone ist pur am schönsten. Doch manches Zubehör erweitert seine Möglichkeiten auf sehr nützliche Art. Damit Sie nicht unnötigen Ballast mit sich herumschleppen, entwickeln Hersteller immer neue Mini-Accessoires. Hier sind sieben von ihnen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple experimentiert mit unterschiedlichen AR-Brillen

Nicht erst seit der Präsentation von iOS 11 und ARKit ist klar, dass Apple einen verstärkten Fokus auf Augmented Reality legt. In den letzten Jahren hat Apple CEO Tim Cook mehrfach bestätigt, dass AR ein sehr spannendes Thema sei. Mit iOS 11 und ARKit hat der Hersteller erste „Produkte“ öffentlich gemacht und wir können uns gut vorstellen, dass Apple zukünftig weitere AR-Hardware und Services präsentiert. Mit dabei sein könnte eine AR-Brille.

Apple testet verschiedene AR-Brillen

Bereits in der Vergangenheit kamen mehrere Berichte auf, dass Apple an einer AR-Brille arbeitet. Die Kollegen der Financial Times greifen das Thema noch einmal auf und berichten, dass Apple viele unterschiedliche Prototypen einer AR-Brille testet.

Die FT beruft sich auf mit der Materie vertraute Personen und vermeldet, dass mindestens ein Apple Team an einer AR-Brille arbeitet, die über eine 3D-Kamera verfügt, jedoch nicht über ein Display. Bei diesem Prototypen soll das iPhone das Display für die AR-Brille bleiben. Demgegenüber stehen anderen Prototypen, die über Kameras, Sensoren und Displays verfügen. In welche Richtung es schlussendlich bei Apple gehen wird, sei jedoch noch nicht entschieden.

A particular area of experimentation, people familiar with the matter say, is a pair of AR glasses that might move cameras, sensors and screens from the smartphone to the face. Yet despite the excitement surrounding ARKit, internally the company is still not sure what the most compelling application for such a headset might be.

Es bleibt in jedem Fall spannend und wir gehen davon aus, dass iOS 11 und ARKit in Sachen Augmented Reality bei Apple erst der Anfang waren. Mit dem iPhone 8 wird Apple vermutlich neue „einzigartige“ AR-Funktionen implementieren, um Kaufanreize zu setzen. Im kommenden Monat und bei der Präsentation der neuen iPhone-Modelle werden wir hierzu vermutlich die Antwort erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macs mit Kaby Lake: Schön, aber wohin mit dem alten?

Ist der Mac ein Stiefkind bei Apple oder nicht? Zumindest haben viele Geräte auf der WWDC ein Update erhalten – neben frischen Prozessoren gibt es beim iMac auch noch USB-C. Das könnte bei manch einem Gelüste nach einem Upgrade wecken. Wir verraten euch, wie ihr euren alten Mac noch zu Geld machen könnt.

Macs haben einen hohen Wiederverkaufswert

Apple hat auf der WWDC neue Macs vorgestellt: MacBook Pro, iMac und MacBook haben ein Upgrade erhalten. Erste Testberichte haben sie schon für gut befunden. Das MacBook Pro zeige mit Kaby-Lake-Chips endlich, wie der neue Laptop gemeint war, der iMac kann jetzt USB-C und sogar das kleine MacBook in 12 Zoll konnte vom neuen Prozessor profitieren. Gerade, wenn ihr noch eine ältere Generation verwendet, ist jetzt also ein guter Zeitpunkt für einen Neukauf. Nur wohin mit dem alten Gerät?

Macs – oder generell alle Apple-Produkte – haben einen sagenhaften Wiederverkaufswert. Selbst bei älteren Geräten (ab 3 Jahren) erhält man problemlos noch 50% des Neuwerts. Das ist in der PC-Welt unerreicht und eine gute Argumentation für einen Mac, denn da ist nur der erste teuer – wenn man den alten noch zu Geld macht.

Ankauf bei FLIP4NEW

Bei FLIP4NEW läuft derzeit eine Aktion, die euch bei der Entscheidung helfen kann. Die Sommeraktion kommt gerade recht, wenn es um den Modellwechsel geht – alle Macs (iMac, MacBook, Mac Pro, Mac mini) mit einem Verkaufswert von 300 Euro oder mehr erhalten einen Gutschein in Höhe von 50 Euro. Das bedeutet, dass ihr on top noch einmal 50 Euro mehr erhaltet, als der eigentliche Ankaufspreis ist. Damit habt ihr gleich ein schönes Startkapital für das Upgrade.

Bei FLIP4NEW werden die angekauften Geräte überprüft, formatiert, gereinigt und dann als gebrauchte Rechner wieder zum Verkauf angeboten.

Zur Aktion und 50 Euro Gutschein sichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rayz: Noise Cancelling Kopfhörer mit Lightning-Anschluss von Pioneer

Es ist schon immer wieder spannend, welche Macht Apple im Markt hat. Nachdem der Aufschrei um den Wegfall des 3,5 mm Klinkenanschlusses beim iPhone 7 zunächst noch einigermaßen groß war, bringen inzwischen immer mehr Hersteller ihre kabelgebundenen Kopfhörer und Headsets nun auch mit Lightning-Anschluss auf den Markt. So auch Pioneer, wo man den Ohrhörer Rayz mit den Worten "Lightning Smart" als das perfekte iPhone-Zubehör bewirbt. Getreu dieses Mottos wird der In-Ear Kopfhörer dann auch per Lightning-Anschluss mit dem iPhone verbunden. Besonderer Clou der Rayz sind die aktive Geräuschunterdrückung, die sich neben ihrer Qualität auch durch einen geringen Stromverbrauch auszeichnen soll. Das Noise Cancelling passt sich dabei jeweils automatisch an die aktuellen Umgebungsgeräusche an und sorgt trotzdem dank der "HearThru"-Funktion dafür, dass man noch genug von seiner Umgebung mitbekommt und sich so sicher auf der Straße bewegen kann. Zudem hat Apple auch Anleihen bei Apples AirPods genommen. Ein Sensor sorgt dafür, dass die Wiedergabe automatisch unterbrochen oder weitergeführt wird, wenn man die Ohrstöpsel herausnimmt bzw. wieder einsetzt.

Dank Lightning-Anschluss und zugehöriger App (kostenlos im AppStore) stehen mit den Rayz auch verschiedene erweiterte Einstellungsoptionen zur Verfügung. Der neue Anschluss, mit dem der Kopfhörer noch optimaler mit dem iPhone zusammenspielt sorgt außerdem dafür, dass auch das mit dem Headset mögliche Telefonieren deutlich besser und zuverlässiger funktioniert.

Der Pioneer Rayz kann in zwei Versionen erworben werden. Für einen Aufpreis von € 50,- bekommt eine Plus-Version in Metalloptik und einem zusätzlichen Lightning-Ladeanschluss der es ermöglicht, das iPhone während der Verwendung mit den Kopfhörern zu laden. Die folgenden Links führen direkt zur Bestellmöglichkeit bei Amazon:



YouTube Direktlink

Hinweis: Die im Artikel verwendeten Links zu den Produkseiten sind sogenannte Affiliante Links. Wer hierüber einkauft, unterstützt Flo's Weblog mit einem kleinen Prozentsatz des unveränderten Kaufpreises.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Nase toll haben! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

  • Apple experimentiert mit verschiedenen AR-Brillen: Die Nase toll haben (Meldung)
  • iPhone 8 bekommt neuen L-förmigen Akku: Alles Volt, was glänzt (Meldung)
  • Code für neues Apple TV mit 4K gefunden: Scharfmacher (Meldung)
  • 67 neue Emojis vorgestellt: Unter guten Vor-Zeichen stehen (Meldung)
  • Neues iPhone SE für Frühjahr 2018 im Gespräch: Klein wagen (Meldung)
  • iPhone-Zahlen im Westen stark, in China schwach: West-Seller (Meldung)
  • Das gute alte iPad wieder im Aufschwung: Aus alt mach freu (Meldung)
  • iPhone 8 wohl mit Gesichtserkennung statt Touch ID: Gesichts-Aus-Druck (Meldung)
  • Apple Watch 3 könnte frisches Design und LTE bekommen: Ganz neue Architektuhr (Meldung)
  • iPhone 7S soll mit Glasrückseite erscheinen: Da steckt was dahinter (Meldung)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW31

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW31
[​IMG]

Am Sonntag kann man sich etwas Zeit nehmen für den Apfeltalk-Wochenrückblick. Es war ziemlich etwas los in den vergangenen Tagen. Neben den üblichen iPhone 8 Gerüchten wurde auch über die Zukunft des iPhone SE spekuliert. Dazu ging es um Geld....

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW31
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Face ID sicherer, schneller und löst Touch ID ab

iPhone 8 Konzept

Laut Apple Insidern wird die iPhone 8 Gesichtserkennung schneller, sicherer und genauer funktionieren als dies jeder Touch ID Sensor bisher getan hat. Damit kann „FaceID“ Touch ID komplett ersetzen.

Mark Gurman, der bekannte Apple Blogger, twitterte vor wenigen Stunden, dass Apple Insider von einem schnelleren, sichereren und akkuraten Weg sprechen, das iPhone 8 zu entsperren, als Touch ID. Die Rede ist von der Gesichtserkennung.

Funktioniert, wenn das iPhone auf dem Tisch liegt

Neue Berichte, die sich wieder einmal auf die Firmware des HomePods beziehen, bestätigen nun bereits bekannte Gerüchte, dass Face ID sogar einwandfrei arbeiten soll, wenn das iPhone nur neben dem Nutzer auf dem Tisch liegt. Zudem gibt es Hinweise auf eine „Autolock“ Funktion, wenn das iPhone erkennt, dass keine eingespeicherte Person das Gerät im Moment benutzt.

Falls die Gesichtserkennung im iPhone 8 wirklich, wie in den letzten Tagen gemunkelt wird, im Dunkeln und insgesamt sogar besser als Touch ID funktionieren wird, wäre der Wegfall des altbekannten Fingerabdrucksensors mit Leichtigkeit zu verkraften. Ansonsten sind wir auf die Argumentation von Apple sehr gespannt.

The post iPhone 8 Face ID sicherer, schneller und löst Touch ID ab appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelwoche KW31/2017: Was diese Woche wichtig war [Video]

Die 31. Kalenderwoche dieses Jahres ist fast vorbei und hatte, Monate vor dessen Veröffentlichung, den HomePod als großen Gast, interessant waren zudem Apples Quartalszahlen und die zugehörige Telefonkonferenz. Außerdem stellt sich einer unserer Redakteure im neuen Video vor!

Da unser lieber Videoproduzent Florian im Urlaub ist kann er diese Woche leider keine aktuelle Ausgabe der #apfelwoche für Euch machen. Stattdessen stellt er sich heute selbst vor, damit Ihr wisst, von wem unsere Videos eigentlich kommen!

Leise schleicht der HomePod heran – und hat iPhone 8, Apple TV und Apple Watch im Gepäck

Am Anfang der Woche haben zwei findige Entwickler sich die Firmware von Apples HomePod, die sich als angepasste Form von iOS entpuppt, unter die Lupe genommen und darin ein paar interessante Details gefunden. Angetrieben wird der smarte Lautsprecher von Apples A8-Chip und einem Gigabyte Arbeitsspeicher, das Display auf der Oberseite hat eine Auflösung von 272×340 Pixeln.

Gefunden wurden von den beiden Entwicklern auch einige Sounds, die bisher von Apple noch nicht gezeigt wurden, ein Video präsentiert diese – allerdings ohne den Anwendungskontext auf dem HomePod.

iPhone 8 Design von HomePod bestätigt | Steve T-S

iPhone 8 Design von HomePod bestätigt | Steve T-S

Die Firmware des Lautsprechers offenbart jedoch nicht nur Details über sich selbst, auch zum iPhone 8 finden sich einige Details in der Firmware: Neben einer Darstellung, die die Vorderseite des Geräts zeigt, scheint die Existenz von BiometricKit die Möglichkeit zum Entsperren des iPhones durch das Gesicht zu bestätigen – Informationen zur Zukunft von Touch ID fehlen jedoch.

Auch zum Apple TV und der Apple Watch fanden sich noch Informationen in der Firmware: Die Uhr könnte bereits in diesem Jahr einen eigenen Mobilfunkchip erhalten, Apples Set-Top-Box könnte in einer neuen Hardware-Version 4k-Video sowie Dolby Vision und HDR10 unterstützen.

Amazons Echo wird zur Wanze

Wo wir gerade bei smarten Lautsprechern sind: Amazons Echo-Lautsprecher aus den letzten Jahren, war diese Woche Teil eines kleinen Skandals und ist von außen anzapfbar. Der Angriff hinterlässt keine Spuren und schränkt die Nutzbarkeit des Echos nicht ein. Nutzer der Modelle aus 2017 sind jedoch sicher, ihre Geräte sind nicht angreifbar.

Quartalszahlen 2017

investor.apple.com – Screenshot

Apples Quartalszahlen

Am Dienstag hat Apple die Quartalszahlen des dritten Quartals 2017 veröffentlicht. Verkauft wurden in den letzten drei Monaten 41 Millionen iPhones und 11,4 Millionen iPads, vor allem die Tablets konnten sich damit etwas erholen. In der anschließenden Telefonkonferenz hat Tim Cook einige erläuternde Worte zu den Zahlen genannt und unter anderem den Start von Apple Pay in Finnland und Schweden angekündigt. Außerdem hat er Apples Engagement im Bereich der autonomen Systeme bestätigt und damit neue Spekulationen rund um ein mögliches Auto losgetreten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 6.8.17

Bildung

Moodle Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Graphing Calculator 3D (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Translator - Multilingual intelligent dictionary (Kostenlos+, Mac App Store) →

mGuard (Kostenlos, Mac App Store) →

Thor Adware Cleaner - Malware and Adware Remover (Kostenlos, Mac App Store) →

Fresco (10,99 €, Mac App Store) →

Finanzen

Bitcoin Info - Exchange Rates and Statistics (Kostenlos, Mac App Store) →

Het Spel van de Gouden Eeuw (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

JPEGmini Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Grafik & Design

Toolbox for MS Office - Templates for MS Office (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

Tempomate Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

Ahoy Map Maker (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

SecureCollab - Mitel Secure Collaboration (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

Backup Contact Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Roger - Push to Talk Video Chat (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Der Weg zur ersten Billion

Apple-Aktie: Der Weg zur ersten Billion auf apfeleimer.de

Nach der neuesten Bekanntgabe der Apple-Quartalszahlen hat die Apple-Aktie noch einmal an Wert zugelegt. Aktuell ist Apple an der Börse über 800 Milliarden US-Dollar wert, und damit noch immer das wertvollste Unternehmen weltweit, das an der Börse geführt wird.

Apple-Aktie: Wie die Billion möglich wird

Durch den Anstieg des Aktienkurses ist das Ziel Apples, das erste Unternehmen weltweit zu werden, das mehr als eine Billion US-Dollar wert ist, näher gerückt. Auch für Experten sieht die Chance Apples, dieses Ziel zu erreichen, wieder besser aus als noch kurz zuvor.

Dazu müssen vor allem zwei Aspekte gegeben sein, die in naher Zukunft eintreten könnten. Zum einen muss das Apple iPhone 8 zu einem großen Erfolg werden, was durchaus realistisch erscheint. Zum anderen muss Apple den Services-Bereich künftig noch weiter verstärken.

iPhone 8 als wichtiger Faktor für Erfolg

Dieses Ziel verfolgt Apple kontinuierlich, unter anderem dürfte Apple Music hier ein wichtiger Faktor sein. Darüber hinaus könnte Apple mit einem Einstieg in das TV-Segment à la Netflix für ein Wachstum im Bereich der eigenen Services sorgen. Damit dürfte das Ziel der Billion US-Dollar an Börsenwert definitiv in Reichweite liegen.

Der Beitrag Apple-Aktie: Der Weg zur ersten Billion erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod-Firmware deutet Apple TV mit HDR und Apple Watch mit LTE an

HomePod-Firmware deutet Apple TV mit HDR und Apple Watch mit LTE an
[​IMG]

Die Meldungen mit Details aus der von Apple veröffentlichten HomePod-Firmware reissen nicht ab. Diesmal betreffen sie das Apple TV und die Apple Watch. In der Firmware wurden demnach Codezeilen entdeckt, die auf...

HomePod-Firmware deutet Apple TV mit HDR und Apple Watch mit LTE an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Verteilung in den USA: iPhone 7 (Plus) knapp vor iPhone 6S (Plus)

Anfang der Woche hatte Apple verkündet, dass im letzten Quartal 41 Millionen iPhones verkauft werden konnten. Das Marktforschungsunternehmen CIRP nahm sich dieses Ergebnis zum Anlass und analysierte die Installationsbasis des iPhones in den USA. Dabei stellt sich mit dem iPhone 7 und 7 Plus ein knapper Sieger heraus.

iPhone-Verteilung in den USA

In Anbetracht der Tatsache, dass die Welt auf das iPhone 8 wartet, könnte es dem iPhone momentan nicht besser gehen. Doch welches Modell verkauft sich am besten? Diese Frage bleibt uns Apple mal wieder schuldig. Denn in den Finanzberichten wird lediglich mitgeteilt, wie viele Einheiten des iPhones verkauft wurden. Eine Aufschlüsselung der Modelle findet öffentlich nicht statt.

Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) hat sich nun die Verteilung von geschätzten 141 Millionen iPhones, die sich in den USA im Umlauf befinden, genauer angeschaut. Dabei ist das Marktforschungsunternehmen zu dem Schluss gekommen, dass 48 Millionen iPhone 7 (Plus) auf dem US-Markt vorhanden sind. Knapp dahinter positioniert sich das iPhone 6S (Plus) mit 47 Millionen Einheiten. Das iPhone 6 (Plus), welches als erstes iPhone die gewohnten 4 Zoll gesprengt hatte, schafft es noch auf respektable 39 Millionen Einheiten.

Für Nutzer die nicht auf ein 4 Zoll Display verzichten wollen, hat Apple im Jahr 2016 ein preiswertes Einstiegs-iPhone vorgestellt. Auch wenn das iPhone SE von außen an die kompakten Zeiten erinnert, konnte es technisch mit dem iPhone 6S mithalten. Wie sich zeigt bevorzugen US-Bürger jedoch die größeren Modelle. Wie 9to5Mac aufgreift, nimmt das 4 Zoll iPhone noch 6 Prozent der Installationsbasis ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Matrix Buddy

Matrix Buddy ist der Freund und Helfer, wenn es um grundlegende lineare Algebra geht. Alles in einem einzigen, super-einfachen Interface. Perfekt geeignet für Studenten und Entwickler.

Auf der Website gibt es eine Tutorial-Video (auf Englisch)!

Es können einfache Operationen mit Vektor und Matrix für 2D, 3D und 4D Vektoren und 2×2, 3×3 und 4×4 Matritzen ausgeführt werden.

Vektoren und Matritzen können als Ganzes kopiert und eingefügt werden, indem sie als Strings in verschiedenen Formaten codiert werden: C-Style, Mathematica, Matlab and Maple.

Folgendes kann berechnet werden:

Es sei bemerkt, dass viele Operationen in zwei Richtungen ausgeführt werden können: Eine Operation, welche eine Matrix mit einem Vektor multipliziert, kann anders herum betrachtet als die Lösung eines linearen Gleichungssystems herhalten. Ein kurzer Hilfetext oberhalb der Operation gibt an, was mit der Operation ausgeführt werden kann!

– Multiplikation, Lösen linearer Gleichungssysteme.
– Negieren, Addieren und Subtrahieren.
– Dot-Product (Skalarproduct), Cross-Product, Länge (2-Norm).
– Erstellen von Diagonalmatritzen, Transponieren und Invertieren.
– Normalisieren, Orthogonalisieren und Spiegeln von Vektoren.
– Element-weise Multiplikation und Division.
– Skalare Multiplikation und Division.

Das Interface kann angepasst werden, in dem Einstellungen unter dem Zahnrad-Knopf gemacht werden:
– Richtung der Tab-Taste: Zeilen-zuerst oder Spalten-zuerst
– Hilfe-Zeile anzeigen oder verstecken
– Bezeichner anzeigen oder verstecken
– Code anzeigen und Style auswählen

Matrix Buddy (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Creative Halo: Neuer Bluetooth-Lautsprecher mit farbenfroher 3D-Lightshow angekündigt

Um auf dem kompetitiven Markt für Bluetooth-Lautsprecher konkurrenzfähig zu bleiben, müssen sich die Hersteller stetig etwas Neues einfallen lassen. So geschehen mit dem neuen Creative Halo.

Creative Halo

Vor wenigen Tagen hat der Audio-Konzern Creative Technology den tragbaren Bluetooth-Lautsprecher Creative Halo angekündigt. Laut eigener Aussage hat das neue Modell, das ab September dieses Jahres zum Preis von 69,99 Euro im Handel erhältlich sein wird, „eine Überraschung im Gepäck: Die Gerätefront pulsiert in einer optionalen, farbenprächtigen Lightshow, die einen 3D-Effekt erzielt. Für diese stehen zwölf Voreinstellungen zur Verfügung, die per Knopfdruck oder App aktiviert werden.“

Auch unter der Haube hat der ansonsten in schlichtem Schwarz gehaltene Lautsprecher einiges zu bieten. Neben zwei Vollspektrum-Treibern in einer großen Reflexkammer gibt es auch einen passiven Woofer, um einen volltönenden Sound samt lebendigem Bass zu generieren. Dank seiner Maße von 10,8 x 7,0 x 17,5 cm, einem Gewicht von 510 Gramm und einer Audio-Wiedergabe von bis zu acht Stunden mit einer Ladung des integrierten 2.200 mAh-Akkus ist der zusätzlich mit einer seitlichen Handschlaufe versehene Creative Halo auch ein hervorragender Kandidat für den Musikgenuss unterwegs oder auf Reisen.

Freisprecheinrichtung und AUX-In integriert

Creative Halo 2

Zu den weiteren Funktionen des Bluetooth-Lautsprechers gehört ein 3,5 mm-Klinkeneingang für externe Audioquellen, beispielsweise ältere iPods oder andere mp3-Player. Alternativ können Smartphones und Tablets natürlich auch per Bluetooth 4.2 (mit A2DP, AVRCP und HFP) verbunden werden, zudem steht eine Freisprecheinrichtung zum Annehmen und Führen von Anrufen bereit. Das Äußere des Creative Halo wird zum einen von einem anthrazitfarbenen Nylongewebe, zum anderen von einer hochglanzpolierten, spiegelnden Front bestimmt.

Die Anwendung Creative Xpectra-App (App Store-Link), mit der sich unter anderem die 12 Licht-Presets einstellen lassen und auch eigene Lichtstimmungen generiert werden können, ist kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich. Wir werden ein Testexemplar des Creative Halo anfragen, um euch dann nach dem Release im September mit einem ausführlichen Testbericht versorgen zu können.

WP-Appbox: Creative Xpectra (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Creative Halo: Neuer Bluetooth-Lautsprecher mit farbenfroher 3D-Lightshow angekündigt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: 3D-Gesichtserkennung kann offenbar auch liegende Geräte entsperren

Es ist schon erstaunlich, welch scheinbar unerschöpfliche Quelle an neuen Erkenntnissen die von Apple in der vergangenen Woche veröffentlichte HomePod-Firmware darstellt. Auch in der vergangenen Nacht gab es eine weitere Entdeckung. So haben die Kollegen von iHelp entdeckt, dass die 3D-Gesichtserkennung zum Entsperren des iPhone 8 offenbar auch dann funktioniert, wenn das Gerät einfach nur auf dem Tisch liegt. Dies war unter anderem eines der Bedenken den Nutzer in Sachen Usability der neuen biometrischen Funktion geäußert hatten. Wie genau dies vonstatten gehen soll ist unklar, der String AXRestingPearlUnlock in der Datein com.apple.accessibility.resting.pearl.unlock deutet hierauf jedoch unmissverständlich hin. Interessanterweise handelt es sich dabei allerdings um eine Funktion aus den Bedienungshilfen.

Bereits vor einiger Zeit hatte Bloomberg erwähnt, dass Apple die Themen Bedienfreundlichkeit, Genauigkeit und Geschwindigkeit in den Vordergrund bei der Entwicklung des als "Face ID" gehandelten Features gestellt habe. Unter anderem soll die Funktion das Gerät innerhalb von wenigen hundert Millisekunden entsperren. Auch in dem damaligen Bericht wurde davon ausgegangen, dass die Funktion auch dann funktioniert, wenn das Gerät auf seiner Rückseite liegt.

Ebenfalls in der HomePod-Firmware wurde auch der String APPS_USING_PEARL entdeckt, der auf die Möglichkeit der Integration von Face ID in Drittanbieter-Apps hindeutet, ähnlich wie es bei Touch ID möglich ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 5: HomePod-Firmware bestätigt 4K, Dolby Vision und 10-bit HDR

Wir haben keinen blassen Schimmer, ob Apple die HomePod-Firmware gewollt oder ungewollt vor wenigen Tagen veröffentlicht hat. Wie dem auch sei, in den letzten Tagen hat die Firmware bereits für allerhand Leaks gesorgt und unter anderem die Displayauflösung des HomePod-Displays und Face ID beim iPhone 8 bestätigt. Nun bestätigt diese, dass Apple bei AppleTV an einem Modell mit 4K, Dolby Vision und 10-Bit HDR arbeitet.

AppleTV: Modell mit 4K, Dolby Vision und 10-bit HDR in Arbeit

Schon mehrfach tauchte das Gerücht auf, dass Apple an einer neuen AppleTV Generation mit 4K und HDR arbeitet. Erst kürzlich gab es Hinweise darauf im iTunes Store selbst. So tauchte in der Kaufhistorie mehrere Nutzer die Bezeichnung 4K und HDR auf.

iOS und Mac: Die besten Apps der Woche (KW 31/17)

Traditionell küren wir immer die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Aus dem großen Stapel der iOS- und Mac-Neuerscheinungen fassen wir einmal wöchentlich die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht zusammengefasst.

Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche

Geheimakte 2 – Puritas Cordis: Die beliebte Point-and-Click-Reihe geht mit dieser Episode in die nächste Runde. Der interaktive Mystery-Thriller ist deutsch lokalisiert und kommt als Premium-Spiel ohne In-App-Käufe und ohne Werbung aus.

Geheimakte 2: Puritas Cordis
(11)
5,49 € (universal, 1824 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten

Egglia – Legend of the Redcap: Das lang ersehnte Premium-Rollenspiel mit Zelda-Optik ist endlich erschienen. Jahrelang war das Game in der Entwicklung. Als Elf Chabo durchstreift Ihr in dem Game das Fantasy-Land Egglia.

EGGLIA: Legend of the Redcap
Keine Bewertungen
10,99 € (universal, 679 MB)

noded: 80 Puzzle mit Ambient-Musik im Hintergrund fordern Euer Formdenken heraus.

noded noded
Keine Bewertungen
0,49 € (universal, 58 MB)

Save Dash: Durch 18 Sektoren geht es in diesem Arcade-Runner, dessen drei Schwierigkeitsgrade auch den erfahrensten Spieler hin und wieder an seine Grenzen führen dürften.

Save Dash Save Dash
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 180 MB)

Miracle Merchant: Hinter einem Solitär-ähnlichen Gameplay versteckt sich in diesem Spiel ein alchimistisches Labor, in dem Zaubertränke hergestellt werden.

Miracle Merchant Miracle Merchant
(12)
2,29 € (universal, 150 MB)

Bring Me Cakes: Rotkäppchen und der Wolf als modernes Puzzle. In über 200 Leveln braucht Ihr viel Gehirnschmalz und werdet bestens unterhalten.

Bring me Cakes - Puzzle Spiel Bring me Cakes - Puzzle Spiel
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 24 MB)

Schattenspiel: Nur mit Licht und Dunkelheit vermag dieser Puzzler eines deutschen Entwicklers neue Wege zu gehen.

Schattenspiel Schattenspiel
(5)
1,09 € (universal, 27 MB)

Tiny Defense 2: Das Sequel des beliebten Miniroboter-Kampfspiels Tiny Defense liefert in fünf Welten und mit 20 Minispielen packende Fights zwischen 40 verschiedenen Robotern und bis zu 36 gegnerischen Figuren.

Tiny Defense 2 Tiny Defense 2
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 93 MB)

Twins – Brotherhood: Zwei verschiedene Würfel müssen in den Leveln dieses Puzzlers mit denselben Steuerungsgesten befreit werden.

Twins: Brotherhood
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 109 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Frederic Resurrection of Music Director’s Cut: Das beliebte Musikspiel ist in einer neuen Edition erschienen. Neben einer optischen Überarbeitung gibt es auch neue Level.

Frederic: Resurrection of Music Director's Cut
Keine Bewertungen
6,99 € (441 MB)

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Panzer Corps: Die beliebte und mehrfach prämierte Strategiespiel-Reihe wurde um eine weitere Folge erweitert – mit 26 Szenarien, angesiedelt im 2. Weltkrieg.

Panzer Corps Panzer Corps
Keine Bewertungen
21,99 € (777 MB)

Antitype: Wenn Ihr eine Handvoll Englisch-Kenntnisse besitzt, dann solltet Ihr Euch dieses neue minimalistische Wort-Puzzle anschauen.

Antitype Antitype
Keine Bewertungen
4,49 € (6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: InLine Mobility-Tool-Set 51in1 im Test

InLine Mobility-Tool-Set 51in1Wer auch mal sein Smartphone oder Tablet reparieren will, braucht schnell mal spezielles Werkzeug.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesichtserkennung: iPhone 8 könnte mit Face ID in Deutschland Probleme bekommen

Das iPhone 8 soll den rechtmäßigen Besitzer per Gesichtserkennung identifizieren und sich dann automatisch entsperren. Das System soll sogar in der Nacht und vom Tisch aus funktionieren. Die permanente Überwachung per Kamera dürfte böse Reaktionen hervorrufen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple TV mit 4K & HDR10/Dolby Vision

Neuer Apple TV mit 4K & HDR10/Dolby Vision auf apfeleimer.de

Apple TV Shortnews: Nachdem wir Euch heute bereits berichtet haben, dass sich in der neuen HomePod-Firmware Einträge finden lassen, die darauf hinweisen, dass die Face-ID am iPhone 8 auch funktioniert, wenn das iPhone flach auf dem Tisch liegt, folgt nun ein weiterer Leak aus der Firmware.

Um genau zu sein, geht es um einen neuen Apple TV und dass dieser wohl eine 4K Anzeige besitzen wird.

Endlich auch am Apple TV 4K Serien und Filme genießen

Eine entsprechende Funktion wird von Fans von Apples Streaming-Box schon etwas länger gewünscht. Dabei muss man bedenken, dass hierzulande 4K Angebote noch relativ selten sind, dies aber in den USA mit den entsprechenden Pay-TV Sendern ein wenig anders aussieht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blickschutzfilter im Display: Neues Apple-Patent

Wer in der Bus und Bahn Nachrichten schreibt oder gar ein Passwort eingibt, will nicht, dass andere Fahrgäste dabei zusehen können. Eine Apple-Erfindung beschreibt, wie sich Display-Elemente vor neugierigen Blicken schützen lassen.

AppleInsider hat einen Patentantrag entdeckt, in dem Apple beschreibt, wie sich der Betrachtungswinkel von Displays situationsbedingt einschränken ließe – und zwar sogar beschränkt auf einzelne Inhalte.

Der Betrachtungswinkel ist in den letzten Jahren immer größer geworden; zum Teil lassen sich Inhalte fast aus einem 180-Grad-Winkel noch ohne Einschränkungen erkennen. Das ist einerseits praktisch, andererseits erlaubt es aber auch unerwünschte Blicke von der Seite. Wenn sich ein einzelner Benutzer direkt und mittig vor dem Display befindet, ist ein großer Betrachtungswinkel gar nicht nötig.

Betrachtungswinkel dynamisch verringern

Apple hat mehrere Ideen, wie sich der Betrachtungswinkel dynamisch verringern ließe, ohne dabei etwa deutliche Einschränkungen bei der Helligkeit des Displays hinzunehmen. Beispielsweise ließe sich eine weitere Schicht flüssiger Kristalle (LC) ins Display integrieren, die Elemente für bestimmte Winkel „herausfiltern“ würde. Denkbar wäre auch ein Ausrichten der Display-Beleuchtung in eine bestimmte Richtung.

So ließen sich beispielsweise bestimmte Bereiche eines Displays ad hoc schützen – man denke beispielsweise an das Eingabefeld und die Display-Tastatur bei der Eingabe von Passwörtern. Wenn ein Beobachter dem Benutzer direkt über die Schulter schauen würde, wäre ein Blick auf die Inhalte dann immer noch möglich. Nicht aber, wenn der Beobachter von der Seite herüber schaut.

Quelle: appleinsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 6.8.17

Bildung

Learning English (British) Basic 400 Words (Kostenlos+, App Store) →

Dienstprogramme

Hands Shadow Puppets (1,09 €, App Store) →

Internet Speed Pro - Mobile (Kostenlos, App Store) →

Doc Scanner4:Read All Type Mutipage files & report (1,09 €, App Store) →

Foto & Video

AURA - Camera Photo Editor: Filters, Frames & Text For Instagram. (Kostenlos+, App Store) →

Drop - photorealistic depth of field with bokeh (1,09 €, App Store) →

Navigation

Djibouti Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Rennes City Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2017 08 06 um 07 55 45

Reisen

Santa Barbara Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Capitol Reef National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Madagascar Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Traffic Car Racing Game On Beach (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

SpeakPortuguese 2 (10 Portuguese TTS) (Kostenlos, App Store) →

ReadToMe (Text/Web/Doc-to-Speech) (Kostenlos+, App Store) →

Translate 3 for Safari (Translate & Speak Web) (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor 20 Jahren: Microsoft rettet Apple

Vor 20 Jahren: Microsoft rettet Apple

Am 6. August 1997 leitete der damalige "iCEO" Steve Jobs eine überraschende Wende im Umgang mit dem ehemaligen Erzrivalen ein, die Apple das wirtschaftliche Überleben sichern sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Renault Scénic 4 Bose Energy dCi 110EDC im Test

In diesem Testbericht geht’s um Renaults aktuelles Scénic Modell, den Scénic 4 der in der zweiten Jahreshälfte 2016 vorgestellt wurde. Ich fahre das Auto bereits mehrere Wochen – entsprechend detailliert fällt natürlich auch mein Testbericht aus! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carpool Karaoke Produzenten loben Apple: Immer den Finger am Puls der Zeit

Am kommenden Dienstag (bei uns in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch) startet exklusiv für Apple Music Abonnenten die Ausstrahlung von "Carpool Karaoke: The Series". Im Vorfeld dazu standen nun die ausführenden Produzenten der Serie, James Corden, Ben Winston und Eric Pankowski, für ein Interview mit Variety zur Verfügung, in dem es natürlich um die vielbeachtete Serie ging. Unter anderem gingen die Produzenten dabei auch auf die wesentlichen Unterschiede des Apple-Formats gegenüber dem Original, einem Segment aus der "The Late Late Show with James Corden" und die Auswahl der teilnehmenden Prominenten ein.

Im Gegensatz zu dem Format mit James Corden, in dem er auch als zentraler Charakter und Moderator diente, entschied man sich dafür, wechselnde Prominente hinter das Steuer zu setzen, um das Interesse bei den Zuschauern hoch zu halten. Spannend war dabei stets die Zusammenstellung der Charaktere für die einzelnen Folgen. Dabei habe man stets darauf geachtet, dass man Kombinationen zeigt, die man so noch nicht gesehen habe, woran die Leute aber Interesse haben. Als Beispiele werden dabei die Kombination aus John Legend und Alicia Keys, Billy Eichner und Metallica, Tracee Ellis Ross und Big Sean, Shaquille O'Neal und John Cena oder auch Miley Cyrus im Auto mit ihrer halben Familie genannt. Man habe stets darauf geachtet, dass die Prominenten in der einen oder anderen Art und Weise zueinander passen. Da es auch kein einheitliches Set gibt, haben die Produzenten jede Folge als eigenständig und einzigartig angesehen. Dies schlägt sich dann häufig auch in der musikalischen Gestaltung der Folgen nieder. Seth MacFarlane und Ariana Grande sollen dabei beispielsweise eher Muscial-artige Inhalte zum Besten geben.

Die drei Produzenten loben Apple in dem Interview (wie sollte es auch anders sein?!) in den höchsten Tönen. Vor allem iTunes-Chef Eddy Cue soll dabei eine treibende kreative Kraft gewesen sein. Generell habe man bei Apple ein Gespür dafür, was cool und angesagt sei und somit auch stets einen Finger am Puls der Zeit.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 in vier Farben, mit Spiegel-Gehäuse?

Könnte Apple das kommenden OLED-iPhone 8 in vier verschiedenen Farben verfügbar machen, darunter in einem Gehäuse mit reflektierender Spiegel-Schicht? Der Leaker Benjamin Geskin vermutet jetzt genau dies und hat bei Twitter das Bild von dem möglichen Aussehen des Gehäuses geteilt. Zwar sehen wir auf dem Bild nur ein iPhone in einem Case eines Drittanbieters, allerdings lässt sich eine Idee davon erkennen, wie das Gerät selber mit einem solchen Spiegel-Gehäuse aussehen könnte. 2017 OLED iPhone – four colors. New one –

Der Beitrag iPhone 8 in vier Farben, mit Spiegel-Gehäuse? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Zubehör-Fälschungen im Wert von 1,5 Millionen Euro in London sichergestellt

Apple und den Londoner Behörden ist ein großer Fang ins Netz gegangen. Wie AppleInsider berichtet, konnten nach einer sechsmonatigen Ermittlung gefälschte Apple-Produkte im Wert von ca. 1,5 Millionen Euro sichergestellt werden.

Gefährliche Zubehör-Fälschungen

Die Liste der Fälschungen ist lang: Ladegeräte, Akkus, Kabel, Adapter und Kopfhörer wurden im großen Stil in einem Lagerhaus im Südwesten Londons gelagert und verkauft. Die monatelange Ermittlung ist auf einer Beschwerde eines Kunden in Haywards Heath in West Sussex zurückzuführen. Dieser kontaktierte die zuständige Handelskommission, da das gekaufte Ladegerät für ein MacBook bei der Benutzung Feuer gefangen hatte.

Schnell war klar, dass es sich nicht um ein originales Apple-Zubehörteil handelte, da die Seriennummern nicht korrekt war. Auf der Suche nach den Fälschungen führte es die Ermittler zunächst nach Brighton, wo ein weiterer Shop die Fälschungen verkaufte. Der Besitzer verwies auf ein Lagerhaus in Kingston upon Thames, wo die Polizei schlussendlich fündig wurde.

Bei dem Fund der Fälschungen geht es nicht nur um die Vermeidung eines finanziellen Schadens für Apple. So erklären die Ermittler in einer Pressemitteilung, dass aus den beschlagnahmten Geräten eine große Gefahr ausging, wie der Brand des Ladegeräts beweist. Von dem Verbleib der Hintermännern ist jedoch derzeit nichts bekannt. Bisher wurde keine Verhaftung in dem Zusammenhang verkündet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Songbirds: Entspanntes Musikspiel lädt Groß und Klein zum Erstellen von Melodien ein

Nicht jeder kann oder will ein Instrument lernen. Wie gut, dass es mit Spielen wie Songbirds auch andere Möglichkeiten gibt, musikalisch kreativ zu werden.

Songbirds 1

Songbirds (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen des App Stores und lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad zum Preis von 2,99 Euro herunterladen. Die Anwendung ist 101 MB groß, benötigt iOS 9.0 oder neuer zur Installation, und lässt sich bisher in englischer Sprache nutzen.

„Produziere Musik, komponiere Melodien und erstelle Soundkulissen in Songbirds – einem spielerischen Musik-Game für Menschen jeden Alters und jedem musikalischen Level“, – so beschreiben die Entwickler von Pelican 7, die auch schon das Musik-Spiel „Lily“ veröffentlicht haben, ihren neuen Spiele-Titel im deutschen App Store. In insgesamt drei musikalischen Umgebungen ist es die Aufgabe des Users, Melodien und komplexe Soundmuster zu erstellen, und dabei gleichzeitig zu entspannen.

Drei verschiedene Soundumgebungen in Songbirds

Songbirds 2

In The Sky („Der Himmel“) hat man Linien in einem nächtlichen Himmel zu ziehen, um Vögel Melodien erzeugen zu lassen, The Lake („Der See“) erzeugt Töne durch Vögel, die ins Wasser tauchen, und The Flock („Die Herde“) erstellt schwingende meditative Soundkulissen unter Zurhilfenahme des Mondes, der weitere Ebenen und Harmonien beisteuert.

Besonders schön: Die vom Spieler erstellten Kompositionen können aufgenommen und im Anschluss online mit Freunden geteilt werden. Auch Inspiration von anderen Soundbirds-Usern über Everyplay ist möglich. Abschließende Eindrücke des Spiels liefert euch der kleine Trailer bei YouTube.

WP-Appbox: Songbirds - Playful Music Creation (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Songbirds: Entspanntes Musikspiel lädt Groß und Klein zum Erstellen von Melodien ein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod Firmware: Face-ID funktioniert auch, wenn iPhone 8 auf Tisch liegt…

HomePod Firmware: Face-ID funktioniert auch, wenn iPhone 8 auf Tisch liegt… auf apfeleimer.de

Nachdem Apple seine HomePod-Firmeware veröffentlicht hatte und findige Entwickler bereits die ein oder andere Information hinsichtlich des neuen Jubiläumsmodell iPhone 8 herausfinden konnten, folgt nun ein weiterer Teil der Auswertung

Um genau zu sein geht es diesmal um die Face-ID Funktion des neuen iPhone und dass diese wohl in der Lage ist, Euer Gesicht auch zu erkennen, wenn das iPhone flach auf den Tisch liegt.

Pearl-Funktion: Face-ID besser & schneller als Touch-ID?

Es geht hier um eine Funktion im Code, die den Codenamen Pearl trägt und sich unter den vereinfachten Zugangsoptionen im System auffinden lässt. In dieser Sektion sind übrigens auch die aktuellen Touch-ID Features und Funktionen in iOS hinterlegt. Pearl hat also nicht zwingend mit einer vereinfachten Zugangsoptionen für Menschen mit Behinderung zu tun.

Um genau zu sein soll die Face-ID Erkennung in der Lage sein, Euer Gesicht auch aus einem anderen Winkel zu erkennen und das iPhone innerhalb weniger 100-Millisekunden zu entsperren. Wie dies genau funktioniert, lässt sich schwer sagen, Experten gehen davon aus, dass hier eine Infrarottechnologie zum Tragen kommt. Außerdem finden sich in der Firmware Einträge, die darauf hinweisen, dass diese Face-ID auch mit Drittanbieter-Apps zusammenarbeiten wird.

Ähnliches kennen wir bereits von der Touch-ID und Apple Pay, die ebenfalls von Drittanbietern verwendet werden können. Zu guter Letzt findet sich wohl auch ein Hinweis auf eine Autolock-Funktion. Was sich hinter dieser verbirgt? Es könnte sein, dass diese zum Beispiel eine Funktion bietet, die bei der Erkennung eines bestimmten Gesichtes das iPhone sperrt (Ex-Frau, Geliebte, Chef, Kollegen, usw…..).

Insgesamt lässt dieser Bericht darauf hoffen, dass Apple anscheinend einen Weg gefunden hat, dass ein Entsperren über Gesichtserkennung schneller und effizienter vonstattengeht, als über den Fingerabdrucksensor. Speziell wenn der Finger nur ein bisschen feucht ist, reagieren viele Fingerabdrucksensoren nur noch suboptimal. Menschen, die generell ein bisschen mehr schwitzen, haben dann speziell in den Sommermonaten ein echtes Problem.

Der Beitrag HomePod Firmware: Face-ID funktioniert auch, wenn iPhone 8 auf Tisch liegt… erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

31 KW 2017

Klage: Disney-Spiele sollen ohne Erlaubnis Daten von Kindern sammeln

Livestreaming

Eltern haben Disney und weitere Spieleentwickler in den USA verklagt, weil diverse Spiele-Apps für Android und iOS angeblich ohne Einwilligung Nutzungsdaten an Server von Disney schicken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute bis zu 30 Prozent auf Gadgets & Zubehör von EasyAcc

Nur am heutigen Sonntag läuft eine Spar-Aktion des bekannten Anbieters EasyAcc.

Bis 23.59 Uhr sind 14 Produkte – von Powerbanks über Speaker bis zum USB-Ventilenti – bis zu 30 Prozent reduziert. Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

Wer also in der iTopnews-Liste der „Heute-günstiger“-Angebote, die wir traditionell am Sonntag posten, noch nicht fündig wurde, kann gern einen Blick auf die Übersicht aller EasyAcc-Deals werfen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patent zu Display mit Blickschutzfilter

iPhone 8 Konzept - Keine Displayränder mehr (Photo iDropNews) / cultofmac.com

Ein im Bildschirm integrierter Blickschutzfilter soll dem Nutzer ermöglichen, den Blickwinkel einzuschränken, um das ungewollte Mitlesen von Bildschirminhalten durch Dritte zu verhindern. Apple hat ein Patent für die Technik beantragt. Apple erwägt einen Datenschutzmodus für iPhone– und Mac-Displays. Der große Blickwinkel von Bildschirmen ist bei der Verwendung der Geräte in der Öffentlichkeit möglicherweise unerwünscht, da (...). Weiterlesen!

The post Apple-Patent zu Display mit Blickschutzfilter appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone-Halter für's Fahrrad

iGadget-Tipp: iPhone-Halter für's Fahrrad ab 0.87 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Als ich vor einiger Zeit mein iPhone mit Gürteln und Haargummis am Lenker befestigen musste hätte ich einiges für so ein Teil gegeben.

Ich hätte auch wesentlich mehr bezahlt als diesen Hammer-Preis...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sonntagskracher bei Amazon: Bis zu 30 % auf Powerbanks, Lautsprecher und Gadgets

Beim allseits bekannten Online-Kaufhaus Amazon gibt es nur heute Powerbanks, Lautsprecher und weitere coole Gadgets für einen schmalen Taler. Und dank einem 5 €-Gutschein könnt ihr noch weiter sparen.

Noch heute bis 23:59 Uhr habt ihr die Möglichkeit euch mit verschiedenen Powerbanks, Lautsprecher oder anderen coolen Gadgets aus dem Hause EasyAcc einzudecken. Die Preise bieten euch einen Rabatt von bis zu 30 Prozent. Wer dabei noch mehr sparen möchte, dem sei noch einmal der 5 €-Gutschein ans Herz gelegt.

5 €-Gutschein für Amazon erhalten

amazon assistant 5 € gutschein Bei den hier aufgeführten Angeboten könnt ihr weitere 5 € sparen, wenn ihr an der noch laufenden Aktion zum „Amazon Assistant“ teilnehmt. Installiert ihr das Browser-Plugin kostenlos, werden euch 5 € ab einem Einkaufswert von 25 € gutgeschrieben. Genauere Informationen zu dem Thema habe ich hier für euch zusammengefasst.

Anleitung:

  • Klick auf die Aktionsseite von Amazon
  • Lade das kostenlose Plugin „Amazon Assistant“ für euren Browser herunter – Achtung: bei mir ging es mit Safari nicht, Firefox und Google Chrome jedoch schon
  • Klickt auf das Amazon Assistant Symbol oben rechts im Browser
  • Schaut euch das „Tutorial“ kurz an
  • Und dann klickt auf den Aktionsbutton – schon sind die 5 € in eurem Kundenkonto hinterlegt

Die genauen Details der Aktion könnt ihr auf dieser Seite ganz unten einsehen.

Powerbanks




Lautsprecher




Weitere Gadgets






Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE mit schnellerem Prozessor soll Anfang 2018 erscheinen

iPhone SE mit schnellerem Prozessor soll Anfang 2018 erscheinen
[​IMG]

Die Zukunft des iPhone SE erscheint ein wenig ungewiss, auch die Gerüchteküche ist sich nicht einig wie es weitergeht. Erst kürzlich gab es die eher zweifelhafte Meldung, dass Apple bereits auf einem Event im August den...

iPhone SE mit schnellerem Prozessor soll Anfang 2018 erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google straft schlecht laufende Apps ab

Google Play Store

Ein neuer Algorithmus soll Android-Nutzern zu besseren Apps im Play Store führen: Google will Apps mit schlechten Bewertungen künftig in den Suchergebnissen weiter unten auflisten, Anwendungen mit gleicher Funktion und besseren Bewertungen weiter oben.

Google hat eine Qualitätsverbesserung im Play Store angekündigt. Ein neuer Algorithmus soll dafür sorgen, dass Apps mit schlechten Bewertungen in den Suchergebnissen niedriger rangieren als Anwendungen mit gleicher Funktion und besseren Bewertungen.

Offenbar setzt Google den Algorithmus bereits ein: Wie das Unternehmen in einem Blog-Post mitteilt, zeigen sich die Auswirkungen bereits. Nutzer sollen verstärkt Apps mit besseren Bewertungen und besserer Qualität installieren und schlecht bewertete Apps desinstallieren.

Schlecht bewertete Apps nach unten

Weiterhin will Google mit Hilfe der Play Console Entwicklern Hinweise geben, welche Probleme ihre App unter Umständen hat. Dadurch sollen die Programmierer ihre Apps verbessern können und letztlich auch mehr Einnahmen erzielen.

Bereits auf der Google I/O 2017 hatte Google angekündigt, in Zukunft die Qualität der Apps im Play Store zu verbessern. Dies ist stellenweise auch nötig:In manchen App-Kategorien wimmelt es nur so von schlecht gemachten oder sogar schadhaften Apps.

Ein Beispiel sind Spiele: Häufig gibt es zu bekannten Games zahlreiche schlecht gemachte Kopien, die entsprechend schlechte Bewertungen haben. Derartige Apps können beispielsweise zu Abstürzen führen oder den Prozessor unnötig stark beanspruchen. Sollten derartige Programme künftig weiter unten in den Suchergebnissen auftauchen, würde das bei der Suche nach Apps sehr hilfreich sein.

Quelle: GoogleWatchBlog

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: finanzen.net [Video]

Mal eben schnell eine Aktie prüfen? Dafür hat iOS standardmäßig eine App spendiert bekommen in der man, sogar mit Siri, alles prüfen kann. Wer ernsthaft über den Handel mit Aktien nachdenkt setzt vielleicht doch lieber auf unsere App der Woche: finanzen.net

Hinter der App steht das gleichnamige führende Finanzportal für den deutschen Aktienmarkt und bietet Euch fundierte Informationen in Echtzeit zu Aktien, Unternehmen, Indizes, Rohstoffe und vielem mehr. Öffnet Ihr die App, seht Ihr die aktuellen Stände der verschiedenen Indizes, den Wert der wichtigsten Rohstoffe, sowie den Euro Wechselkurs in andere Währungen. Außerdem habt Ihr Zugriff auf den beliebten „Heute im Fokus“ Artikel, der das Tagesgeschehen auf der Börse mit allen wichtigen Fakten für Euch zusammenfasst, sowie weitere wichtige Börsennachrichten.

finazen.net Musterdepot SCImmer gut über Push Nachricht informiert

Wer gewinnen will muss schnell sein! Mit Push Nachrichten werdet Ihr über den vorbörslichen Stand, der Eröffnung und über den Schluss des DAX sowie des DOW informiert. Optional könnt Ihr einzelne Push Benachrichtigung, die für Euch nicht wichtig sind, deaktivieren. Aber nicht nur die Indizes, sondern auch einzelne Aktien, Anleihen und Fonds in die Ihr investiert habt oder die Euch interessieren sind wichtig.

Hierfür könnt Ihr Eure eigenen Push Nachrichten konfigurieren. Dazu wählt Ihr beispielsweise eine Aktie aus und fügt Sie Eurem App Depot oder Eurer App Watchlist hinzu. Wenn Ihr bereits ein finanzen.net Konto habt könnt Ihr ebenfalls auf Euer Web Depot und Euere Web Watchlist zugreifen und erhaltet die entsprechenden Push Benachrichtigungen. Bei letzterem sind Eure Information gut abgesichert, denn Ihr könnt die App mit Touch ID sperren beziehungsweise entsperren. Ebenfalls erhaltet Ihr, wenn Ihr möchtet, alle börsenrelevanten Nachrichten, auch zu Unternehmen die Ihr Eurem Depot oder Eurer Watchlist hinzugefügt habt.

finanzen.net reichhaltig an Informationen gut sortiert

Wie auch das große Vorbild spart die finanzen.net App nicht an Informationen, so habt Ihr alle wichtigen Infos zu Aktien, Anleihen, Devisen, ETF’s, ETC’s, Fonds, Indizes, Rohstoffen und vielem mehr. Alles ist gut sortiert und schnell über das Hauptmenü an der linken Seite erreichbar. Dabei stammen alle Infos von Redakteuren mit langjähriger Erfahrung an der Börse und sind Experten in Ihrem Gebiet.

Die reichhaltigen und fundierten Informationen von finanzen.net, die individuell konfigurierbaren Push Nachrichten und die zahlreichen Hintergrundberichte machen finanzen.net zu unserer App der Woche. Wer mit Aktien handelt hat alle erforderlichen Informationen immer mit dabei und kann sie sofort abrufen. Kostenlos könnt Ihr finanzen.net aus dem App Store laden und habt den besten Einstieg für den Handeln mit Aktien, Anleihen und Co.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad (2017) als Preiskracher vorübergehend nur 334,99 Euro

Das neue 9,7 Zoll iPad (2017) als Preiskracher vorübergehend nur 334,99 Euro. Woche für Woche und immer Sonntags schickt Mobilcom Debitel regelmäßig einen sogenannten Preiskracher ins Rennen. Erfreulicherweise steht in dieser Woche ein Apple Produkt im Fokus. Mobilcom Debitel hat sich für das neue 9,7 Zoll iPad (2017) entschieden. Dieses erhaltet ihr für nur 334,99 Euro. Der Preis ist nur wenige Tage gültig.

Nur 334,99 Euro: Das neue 9,7 Zoll iPad

Ein neuer Preiskracher ist bei Mobilcom Debitel online. Dieses Mal hat sich das Unternehmen für das neue 9,7 Zoll iPad Pro entschieden. Genauer gesagt, handelt es sich das 9,7 Zoll iPad Wifi mit 32GB Speicherkapazität. Ihr entscheidet zwischen den Farben Silber und Gold.

Das aktuelle  9,7 Zoll iPad hat Apple im März dieses Jahres vorgestellt und auf den Markt gebracht. Es verfügt unter anderem über ein 9,7 Zoll Retina Display, einen A9-Chip, 8MP Kamera, FaceTime HD Frontkamera, Touch ID Fingerabdrucksensor und vieles mehr. Zugegebenermaßen hängt das 9,7 Zoll von der Leistung her ein Stück weit hinter dem 10,5 Zoll und 12,9 Zoll iPad Pro hinterher, dafür ist es allerdings preislich richtig attraktiv.

Im Apple Online Store kostet das 9,7 Zoll iPad 399 Euro. Bei Mobilcom zahlt ihr vorübergehend nur 334,99 Euro. Ihr spart somit über 64 Euro. Der Deal gilt ab sofort und maximal bis kommenden Mittwoch bzw. solange der Vorrat reicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute günstiger: iPhone, iPad, MacBook Pro, Philips Hue und mehr

Traditionell bietet Euch iTopnews am Sonntag die Übersicht der heutigen Gadget-Angebote.

Vor allem Sonntags reduzieren viele bekannte Händler Gadgets und Zubehör. Mit der iTopnews-Liste behaltet Ihr den Überblick.

AirPods bei der Telekom sofort lieferbar

Auch für Nicht-Telekom-Kunden gibt es die AirPods – zum Normalpreis – aber ohne Wartezeit (Apple Online Store: 4 Wochen Lieferzeit)

eBay vergünstigt Apple EarPods

Mobilcom-Debitel reduziert das iPad 2017

Gravis mit Black Summer Sale

Unter anderem sind iMacs, MacBook Pro 15″, Air 13″, iPad, Beats X und Philips Hue günstiger.

Außerdem reduziert bei Gravis:

Cyberport reduziert 12,9″ iPad Pro und passende Tasche

MediaMarkt mit Schnäppchen bei Bose, Creative, TomTom, iPad Pro

Saturn mit Sonntags-Special und Online-Only-Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Emojis: Stirnrunzelnder Kackhaufen und Gesicht mit Partyhut

Die neuen Emojis von Unicode 10 sind noch nicht einmal da, doch schon zeigt Unicode-President Mark Davis eine Sammlung neuer Emojis als "Entwurfskandidaten" für die Veröffentlichung in Unicode 11. Darunter sind Charaktere wie ein neuer Kackhaufen-Emoji, Känguru, Cupcake, Lama, Bagel, Besen, Skateboard, Softball und vieles mehr. Nur zur Bedeutung der neuen Emojis gibt es keine Erklärungen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen am Sonntag: iPad, iPhone, MacBook Pro, Philips Hue und mehr

Auch in dieser Woche gibt es wieder jede Menge Rabatte und Schnäppchen abzugreifen, auf die wir auch am heutigen Sonntag wieder einen genaueren Blick werfen wollen. Unter anderem sind auch heute wieder verschiedene Händler wie MediaMarkt, Gravis, Cyberport und Saturn mit an Bord, die von diverse iPhones und iPads über verschiedene Macs und Philips Hue bis hin zu weiteren diversen Gadgets verschiedene Produkte zu vergünstigten Preisen anbieten. Hier also die Übersicht der Schnäppchen am Sonntag:

Bei Mobilcom-Debitel kann man heute im "Preiskracher" das aktuelle 9,7" iPad mit 32 GB Speicher zum Sonderpreis erstehen:

Der Apple-Händler Gravis bietet nach wie vor seine € 20,- Rabatt-Aktion ab einem Einkaufswert von € 70,- an. Hierzu muss beim Bezahlvorgang lediglich der Code gravis-thalia eingegeben werden. Zudem ist Gravis seit Freitag mit seinem Black Summer Sale am Start, unter anderem mit den folgenden interessanten Angeboten::

Beim Apple Fachhändler Cyberport gibt es am heutigen Sonntag in den Cyberdeals die folgenden Schnäppchen:

Beim MediaMarkt gibt es aktuell die folgenden Rabattaktionen:

Darüber hinaus bietet der Elektronikmarkt Saturn an seinem heutigen Super Sunday die folgenden Deals an:

Hinweis: Die im Artikel verwendeten Links zu den Produkseiten sind sogenannte Affiliate Links. Wer hierüber einkauft, unterstützt Flo's Weblog mit einem kleinen Prozentsatz des unveränderten Kaufpreises.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Store stuft schlecht laufende Apps herab

Android L - Wallpaper

Ein neuer Ranking-Algorithmus im Google Play Store soll für Ordnung sorgen und Nutzer erfreuen: Schlecht laufende Apps werden in Zukunft im Ranking nach unten geschoben. Nach Änderungen im Newsfeed-Algorithmus bei Facebook bastelt jetzt auch Google an seinem Algorithmus – dies allerdings im Play Store. Hier will Google Apps belohnen, die sicher laufen und wenig Batterie (...). Weiterlesen!

The post Google Play Store stuft schlecht laufende Apps herab appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Front- und Rückkamera des iPhone 8: 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde?

Front- und Rückkamera des iPhone 8: 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde?
[​IMG]

Die geleakte HomePod-Firmware hat uns bereits so einige Informationen zum iPhone 8 -...

Front- und Rückkamera des iPhone 8: 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch wird unabhängig vom iPhone.

Aktuell kann die Apple Watch nur über das iPhone in’s Internet oder Anrufe tätigen. Ohne Internet, bzw. ohne iPhone geht fast nichts bei der Apple Watch. Um es überspitzt zu formulieren, es ist ein etwas bessere Bewegungstracker für Gesundheit und Sport dank den vielen Sensoren und GPS. Gemäss einem Bericht von Bloomberg soll sich das nun ändern.

Apple Inc. is planning to release a version of its smartwatch later this year that can connect directly to cellular networks, a move designed to reduce the device’s reliance on the iPhone, people familiar with the matter said.

Apple Watch mit LTE-Modem von Intel

Intel soll für das LTE-Modem als Lieferant in Frage kommen. Damit wäre die Apple Watch weitestgehend unabhängig vom Apple Smartphone und könnte alle Internetdienste selber kontaktieren für Aktualisierungen, News, Mitteilungen und Siri.

Auch wenn für dieses Jahr ein Apple Watch Update erwartet wird, könnte die LTE-Version der Apple Watch erst 2018 kommen und dann auch nur sehr schleppend von Land zu Land. Gemäss Bloomberg muss Apple mit den Netzbetreiber die Anbindung verhandeln.

Apple is already in talks with carriers in the U.S. and Europe about offering the cellular version, the people added. The carriers supporting the LTE Apple Watch, at least at launch, may be a limited subset of those that carry the iPhone, one of the people said.

Neues Design für die Apple Watch

Gemäss Daring Fireball, welcher ja immer bestens über die Apple Gerüchteküche informiert ist, soll die Apple Watch auch noch ein neues Design bekommen. Aber davon abgesehen ist er von der neuen Unabhängigkeit der Apple Watch begeistert:

It’s hard to overstate just how big a deal this could be. No mention in Businessweek’s report, though, of the all-new form factor that I’ve heard is coming for this year’s new watches. That tidbit came from an unconfirmed little birdie, though, so I wouldn’t bet the house on it.

The post Apple Watch wird unabhängig vom iPhone. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 3 mit neuem Design und LTE-Chip noch 2017?

Apple Watch Series 3 mit neuem Design und LTE-Chip noch 2017?
[​IMG]

Um einen möglichen Nachfolger der Apple Watch Series 2 war es bislang noch recht still. Lediglich vor einigen Tagen gab es Gerüchte,...

Apple Watch Series 3 mit neuem Design und LTE-Chip noch 2017?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Anker Saugroboter, Apple Watch Armband, 4K Actioncam, USB-Ladegeeäte, iPhone 7 Hüllen, Powerbanks und mehr

Wir starten in den heutigen Sonntag und werfen unmittelbar einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt, schickt der Online-Händler wieder zahlreiche Angebote ins Rennen.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

Benuo Apple Watch Armband iWatch Uhrenband mit Metall Schließe Echtes Leder iWatch Ersatzband für...
  • 1. Hochleistunger Leder: Exquisiter echter Leder und Hand-naht machen das Ersatzband bequem zu...
  • 2. Verbesserter Adapter: Adapter und Verschluss sind von guter Qualität und klicke gut ein und...

07:20 Uhr

Angebot
Ecandy Tragbarer Bluetooth V2.1+EDR Lautsprecher Wasserdichter und Stoßfest Bluetooth Speaker...
  • 【wasserdichte Klasse】Der Lautsprecher ist wasserdichte Gerät. Es lässt das Wasser nicht in den...
  • 【Solide Außenschicht】Die äußere Abdeckung dieser guten strukturierten Lautsprecher bildet aus...

07:40 Uhr

USB Ladegerät iMuto 50W 6-Port Ladeadapter Charger, 5V/10A Desktop Ladestation für iPhone 7/ 7...
  • 6-USB-Anschlüsse: Gebühren 6 Geräte mit rasanter Geschwindigkeit gleichzeitig (bis zu 10A Gesamt...
  • Breite Kompatibilität: Passend für Mobiltelefone , Kameras, E-Reader, Tabellen, Musik-Player,...

08:00 Uhr

AUKEY USB C Powerbank 5000mAh, 5V 2A USB C Eingang, 5V 3A USB C Ausgang, 5V 2.4A Max USB A Ausgang,...
  • Typ-C Input und Output: Sie können diesen Port benutzen, um Ihren Externer Akku bei 5V 2A...
  • 5V 2.4A Max Ausgang: Der Port mit AiPower kann den Ausgabestrom auf Anforderung Ihres Geräts...

08:05 Uhr

Maxesla 4K Action Kamera 16MP Full HD 170 ° Weitwinkel Wasserdichte Sports Action Cam mit WIFI 2,0...
  • 4K Volles HD Qualitäts-Erfassen - Die Action Cam nimmt Fotos mit 16MP/ Videos mit der Auflösung...
  • 2-Inch HD LCD-Display & Ultraweitwinkelobjektiv - 170 Grad Weitwinkel, Integrierter 2,0 Zoll High...

09:10 Uhr

Angebot
Externes Ultra Slim Laufwerk, OMorc Superdrive 3.0 USB Optisches DVD-R Player Drive CD-RW Brenner...
  • 1. 【USB3.0 Schnittstelle】 USB3.0 Übertragungsstandard (das USB-Kabel ist enthalten),...
  • 2. 【Breite Kompatibilität】 Mit Windows / 2003 / Wind8.1 / Wind10 / Vista / 7, Linux, Mac 10...

09:20 Uhr

AUKEY Lightning Kabel 2m [Apple MFI zertifiziert] Nylon Metallgehäuse iPhone Kabel für iPhone SE /...
  • Apple MFi-zertifiziert: MFI (Made for iPhone)100% kompatibel mit ihre Geräten von iPhone, wie...
  • Strapazierfähiges Kabel aus geflochtenem Nylon mit verstärkter Schirmung aus Aluminium, hält dem...

09:25 Uhr

Multi-Winkel Handy Ständer, Lamicall iPhone Ständer : Handyhalterung, iPhone Dock, Wiege,...
  • Einstellbar Handyhalter: Mehrere Sichtwinkel, die Ihren unterschiedlichen Bedürfnissen entsprechen,...
  • Haltbare gummierte Auflageflächen: Beim Video-Chatten (z.B. FaceTime) und Videos schauen (z.B....

11:00 Uhr

Bluesim Bluetooth Kopfhörer Bluetooth 4.1 Sportkopfhörer Magnetisch Stereo In Ear Kopfhörer Sport...
  • ☆ Bluetooth Kopfhoerer zum Musikhören, Hochwertiger Klang durch apt-X und CVC 6.0...
  • ☆ Bluetooth Kopfhörer mit Eingebauten MAGNETEN und Ergonomischem In Ear Design, Sitzt Gut und...

12:10 Uhr

Hippox Bluetooth Kopfhörer, Moov Wasserdicht V4.1 IPX4 Drahtlos-Sport Kopfhörer Headset mit...
  • 【Klangqualität】 Die Klasse ist mit außergewöhnlicher Geräuschreduzierungstechnologie- die...
  • 【Komplett schweißfest】 Im Gegensatz zu anderen Headsets schützt dies völlig vom Schwitzen, so...

12:25 Uhr

VicTsing 1080P FHD Action Kamera mit 5,1 cm HD Display, 170 ° Weitwinkelobjektiv, 2 MP...
  • [2-Zoll-HD-LCD-Display]Mit 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv, mit dem Sie ein größeren Film...
  • [Das Unterwassergehäuse]ermöglicht es Ihnen,unter Wasser 30 Meter tief zu Filmen und Fotos zu...

12:35 Uhr

Angebot
eufy RoboVac 11 Saugroboter (100 Min Laufzeit, 0.6 L Staubbehälter) leiser und flacher Staubsauger...
  • Vielseitig: vier Reinigungsmodi (Auto-, Flecken-, Ecken- und Einzelzimmermodus) sorgen für eine...
  • Noch Praktischer: kinderleicht zu bedienen und zu programmieren. Kann einmal täglich zu einem...

13:25 Uhr

ICONNTECHS IT FULL HD 1080P Wasserfeste Sport-Actionkamera, 170° Weitwinkellinse, WiFi HDMI...
  • Die ICONNTECHS IT Sport-Action-Kamera ist eine professionelle Full HD 1080P-Kamera/Camcorder fürs...
  • Der 170 Grad Weitwinkel ermöglicht exzellente Aufnahmequalität und behält den Realismus der...

13:35 Uhr

AUKEY Power Bank 20000mAh, 3,1A Max. mit 2 Anschlüsse, für iPhone, Samsung, iPad, Kindle, LG,...
  • Power Bank mit 20 000 mAh - laden Sie ein iPhone 7 Plus 4,5-mal auf, ein Galaxy S7 Edge oder ein...
  • Zwei USB-Anschlüsse, kombinierte Leistung 3,4 A - gleichzeitiges Laden von Smartphone und Tablet...

14:35 Uhr

300A Spitzenstrom 8000mAh Tragbare Mini Auto Starthilfe mit LED Taschenlampe (Schwarz/Gelb)
  • Verlässlicher Anlasser: Starten Sie Ihr Benzin Fahrzeug mit einem Hubraum von bis zu 2,5L bis zu 15...
  • Kompakte Größte & leichtes Gewicht: Im Gegensatz zu großen und schweren Starthilfen ist diese...

16:00 Uhr

AUKEY Powerbank 16000mAh mit 2 Outputs insgesamt 3,4A für iPhone, Samsung S8/S8+, iPad, usw., mit...
  • Diese kompakte Power Bank kann fast alle Handy aufladen. Mit 16 000 mAh laden Sie ein iPhone 7 5-...
  • 2 USB-Anschlüsse, 3,4 A kombinierte Stromabgabe: bis zu 2,4 A pro Anschluss - gleichzeitiges Laden...

16:05 Uhr

Angebot
YI 4K Plus Action Kamera Schwarz 4K/60fps 12MP Sensor 2.2'' Touchscreen gebündelt mit YI Wasserfest...
  • Die erste Action-Kamera der Welt, die Videos bei 4K unglaublich bis zu 60fps schafft und weltweit...
  • Aufnahme von 12 MP RAW Fotos mit der 155° Weitwinkel F2.8 hochwertige Glaslinse

16:35 Uhr

QUADOCTA iPhone 7 (4,7") Ultra Slim Hülle - Schutzhülle - Bombyx in Diamant Rot - Ultra dünnes...
  • Zuverlässiger Schutz für Rücken, Kanten und Kamera in QUADOCTA-Qualität
  • 0,35 mm dünne und 5g leichte Hülle für iPhone 6 bzw. 6s

17:10 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Power Bank 16000mAh mit Quick Charge 3.0 Ausgang und 5V/2.4A Ausgang, für...
  • Laden Sie kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller dank der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0
  • Anschluss Quick Charge 3.0 + USB-A AiPower-Anschlüsse (Adaptive Ladetechnologie) mit 2,4 A Ausgang

17:50 Uhr

DOSS BoomBox- Kabellose Portabler Bluetooth Lautsprecher mit unglaublicher 14-Stunden Spielzeit &...
  • DRAHTLOSER TRAGBARER BLUETOOTH LAUTSPRECHER: Genießen Sie das volle Spektrum des Stereo-Sounds in...
  • KAPAZITIVER TOUCH CONTROLLER: Der tragbare Lautsprecher DOSS Touch macht es Ihnen einfach die...

19:00 Uhr

ELE CAM Explorer WiFi Sport Outdoor-Action Video Kamera Wasserdichte 16MP 4K 1080P 64GB 170 °...
  • ★Ein wasserdichtes Gehäuse und Befestigungsmöglichkeiten erlaubt die Sportkamera sich...
  • ★Mit 2,0 Zoll HD TFT-Bildschirm, 16MP für große Erfassung dynamischer, 1080p Full...

19:25 Uhr

Sport Bluetooth Kopfhörer, Bluesim Bluetooth Kopfhörer 4.0 kabellosen Kopfhörer Stereo In Ear...
  • Klarer und schöner Klang: Unterstützung für Bluetooth 4.0 und A2DP Technologie, drahtloser...
  • Sitzen stabil in den Ohren und schafft eine lange Akkulaufzeit: Komfortable und flexible Ohrbügel-...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In HomePod Firmware: Apple TV mit 4K und Apple Watch mit SIM

Und weiter geht es mit Entdeckungen in der von Apple veröffentlichten HomePod-Firmware.

Gab es in den letzten Tage schon einige interessante Funde in der (aus Versehen?) präsentierten Firmware, etwa hier und hier, ist noch immer nicht das Ende der Fahnenstange in der HomePod-Firmware-Analyse erreicht.

Nun ebenfalls neu entdeckt: Strings mit der Bezeichnung Gizmo in Zusammenhang mit dem Kürzel SIM. Dabei ist Gizmo der Apple-Watch-Codename. Damit haben sich die ersten Entdeckungen, dass die Watch eine eigene LTE-Anbindung im Herbst bekommt, noch einmal bestätigt.

Es geht aber noch weiter. Bei iTunes gab es in Großbritannien – iTopnews.de berichtete – schon kurzzeitig 4K- und HDR-Inhalte als Ansicht. Dabei kann Apple TV noch gar nicht 4K darstellen, sondern nur Full HD.

Auch die HomePod-Firmware zeigt nun 4K-Hinweise. Das nächste Modell, das wohl auch im Herbst vorgestellt wird, sollte dann neben 4K auch Dolby Vision und HDR10 unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehrheit der jungen Leute hört Musik überwiegend online

Streaming

Eine neue Studie zeigt: Die Älteren bleiben CD und DVD noch treu, für junge Leute dagegen ist auch bei Filmen und Musik das Internet die erste Adresse. Und viele zahlen inzwischen auch dafür.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod-Firmware enthält offenbar Referenzen auf 4K Apple TV und LTE Apple Watch

Bereits vor einigen Tagen war spekuliert worden, dass Apple im Herbst ein neues Apple TV auf den Markt bringen würde, welches dann auch erstmals über die Fähigkeit verfügen soll, Videos in 4K wiederzugeben. Die Gerüchte basierten damals auf der Sichtung von 4K-Hinweisen in iTunes-Kaufhistorien von Filmen. Nun gibt es weitere Indizien, die dieses Gerücht stützen und sie stammen mal wieder aus der von Apple vergangene Woche veröffentlichten HomePod-Firmware. So hat der Entwickler Guilherme Rambo? entsprechende Refrenzen auf einen "4K HDR Display Mode" in der Formware entdeckt. Während der HomePod selbst über kein Display verfügt, besitzen iOS-Geräte aktuell keine Auflösung, die 4K-Inhalte wiedergeben könnte. Bliebe also noch das Apple TV. Neben der 4K-Referenz entdeckte Rambo auch noch die Strings kCADisplayModeDolby und kCADisplayModeHDR10, was darauf hindeuten könnte, dass das neue 4K Apple TV auch die Dolby-Vision- und HDR10-Farbformate für HDR-Video unterstützen könnte.

Ein weiterer Entwickler, nämlich Jeffrey Grossman? entdeckte darüber hinaus mögliche Hinweise auf die ebenfalls in den vergangenen Tagen gehandelte Unterstützung von Mobilfunknetzen in einer kommenten Apple Watch. Hier lauten die verräterischen Referenzen in der HomePod-Firmware GizmoPreservingeSIM und GizmoRadioBundleIdentifier, die im ersten Fall auf die benötigte SIM-Karte und im zweiten Fall auf den Mobilfunk-Chip hindeuten könnten. Gizmo ist bereits seit Beginn der Entwicklung der Apple Watch der Apple-interne Name für das Gerät.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.8.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(37)
37,99 € 20,99 € (12355 MB)
Tomb Raider Tomb Raider
(191)
32,99 € 16,99 € (11703 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II – Retribution
Keine Bewertungen
32,99 € 16,99 € (11500 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II
(6)
21,99 € 10,99 € (15726 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II - Chaos Rising
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (15725 MB)
Tyranny Tyranny
Keine Bewertungen
49,99 € 23,99 € (5526 MB)
Realpolitiks Realpolitiks
Keine Bewertungen
27,99 € 12,99 € (244 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(39)
7,99 € 2,29 € (484 MB)
Demon Hunter 3: Die Offenbarung (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (998 MB)

Produktivität

DuplicateViewer DuplicateViewer
Keine Bewertungen
10,99 € Gratis (0.8 MB)
SoundMate for SoundCloud SoundMate for SoundCloud
(22)
5,49 € 3,49 € (2.5 MB)

PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen
(508)
64,99 € 32,99 € (32 MB)
CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool
(8)
21,99 € 16,99 € (26 MB)
Visual Quotes: Create your own inspirational picture quotes
Keine Bewertungen
6,99 € 5,49 € (6.3 MB)
FileNamer: Rename, copy or move your files and folders
Keine Bewertungen
16,99 € 9,99 € (5.3 MB)
Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
(11)
43,99 € 21,99 € (1517 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonntags-Deals: Diverse Produkte von EasyAcc, Pokémon GO Plus & günstige iPads

Wir möchten kurz auf die heutigen Deals aufmerksam machen. Bei folgenden Produkten könnt ihr Geld sparen.

easyacc akku

Bis zu -30% Rabatt auf EasyAcc Eletronikartikel: Die Firma EasyAcc ist für ihre Powerbanks bekannt. Diese gibt es heute bei Amazon im Angebot. Unter anderem kostet der 15.000 mAh starke Akku mit drei USB-Ports nur noch 20,79 Euro. Außerdem gibt es Schreibtisch-Halterungen mit Schwanenhals für Smartphone und Tablet. Auf dieser Sonderseite könnt ihr alle Angebot eeinsehen.

Angebot
EasyAcc 2. Gen 15000mAh Power Bank (4.8A Smart...
1141 Bewertungen
EasyAcc 2. Gen 15000mAh Power Bank (4.8A Smart...
  • Smart Technologie - Die Power Bank kann angeschlossene Geräte automatisch erkennen und die maximal mögliche Ladeleistung automatisch aushandeln. Somit ist die Ladeleistung unserer PowerBank genau...
  • Ideal auf Reisen - ausreichend für 5,5 Ladungen eines iPhone 6, oder 4 Ladungen eines Samsung S6, oder 1,5 Ladungen eines iPad mini 3.

Pokémon GO Plus: Wer weiterhin aktiv Pokémon GO spielt, sollte auch einen Blick auf das Armband Pokémon GO Plus (zum Angebot) werfen. Mit diesem ist es möglich Pokémon zu fangen sowie Stops zu drehen, auch wenn das Spiel nur im Hintergrund läuft. Die Fangrate ist allerdings sehr bescheiden. Kostet aktuell bei MediaMarkt nur 19 Euro statt 39,99 Euro.

ipad pro-1

iPad Pro 12,9″ im Angebot: Bei eBay verkauft Cyberport das 12,9″ iPad Pro mit 128 GB und WiFi (zum Angebot) für 729,90 Euro. Es handelt sich um Neuware, der Preisvergleich liegt bei 778 Euro. Zum XXL-Tablet müssen wir nicht mehr viel sagen.

iPad 2017 bei Mobilcom Debitel: Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, kann zum iPad 2017 mit 32 GB Speicher (zum Angebot) greifen, das in silber und roségold verkauft wird. Das Einsteiger-iPad kostet nur noch 334,99 Euro, im Preisvergleich 358 Euro. Auch hier handelt es sich um Neuware. Weitere Infos zum iPad könnt ihr hier nachlesen.

Der Artikel Sonntags-Deals: Diverse Produkte von EasyAcc, Pokémon GO Plus & günstige iPads erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abwechslung für Fotografen und "Smombies“: Einfach mal in die Ferne blicken – Neue Canon-Ferngläser mit Bildstabilisierung (Update)

Hinweis: Kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten… Es wird immer schlimmer: Die Invasion der Smombies ist in vollem Gange! Jeder glotzt auf sein Smartphone und betrachtet die Welt, wenn überhaupt, nur noch auf Displays. Und schweift der Blick ausnahmsweise mal vom Bildschirm ab, dann höchstens um kurz zu fotografieren oder zu filmen (meistens sich selbst), was dann gleich „geteilt“ wir...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Videos von Apple zu iPhone 7, Apple Music und Siri

Apple veröffentlichte seit Ende Juni mehrere Werbe-Videos, welche unter anderem die iPhone-7-, sowie die «Shot on iPhone»-Werbekampagnen fortsetzten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Schachmatt! Kostenlos

Die 31. Kalenderwoche des Jahres 2017 neigt sich langsam aber sicher ihrem Ende entgegen. Kurz bevor am morgigen Montag die nächste Arbeitswoche startet, möchten wir euch noch kurz auf die neue Gratis-App-der-Woche aufmerksam machen. Woche für Woche pickt sich das App Store Team eine neue App heraus, um diese kostenlos in den Mittelpunkt zu stellen. Dieses Mal fiel die Wahl auf „Schachmatt!“

Kostenlos: Schachmatt!

In dieser Woche könnt ihr das Spiel „Schachmatt!“ kostenlos aus dem App Store herunterladen. Anhand des Spieletitels ist unschwer zu erkennen, um was für ein Spiel es sich handelt. Mit Schachmatt! könnt ihr direkt über iMessage Schach gegen Freunde und Bekannte spielen. In der App Beschreibung heißt es

Bring ein wenig Kampfgeist in deine Gespräche mit Freunden – mit Schachmatt! Spiel Schach mit Freunden und Familienmitgliedern direkt in iMessage.

Beginne einfach eine Unterhaltung mit jemandem, wähle die Schachmatt-App und tippe auf „Partie beginnen“. Du kannst mehrere Partien mit verschiedenen Leuten gleichzeitig spielen – sogar auf allen deinen Geräten!

Worauf wartest du? Es ist an der Zeit, deinen Gegner zu wählen, einen Zug zu machen und Schachmatt zu spielen!

Schachmatt! ist 50MB groß und verlangt nach iOS 10.2 oder neuer.

Schachmatt! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Infos aus der HomePod-Firmware: LTE-Watch und 4k-Apple TV

Nachdem zu Beginn der Woche bereits einige Informationen zum iPhone 8 in der Firmware des HomePods entdeckt wurden, tauchten jetzt noch mehr Details zu kommenden Apple-Produkten auf, sowohl der Apple TV als auch die Apple Watch finden sich dort.

Eine gewisse Überraschung war auch bei uns am Montag dabei, als wir berichteten, dass in der HomePod-Firmware eine Skizze des iPhone 8 aufgetaucht ist, die aktuelle Gerüchte bestätigt. Am Dienstag folgten zudem neue, bisher unveröffentlichte Systemtöne, die sich in der selben Firmware fanden. Die dritte Überraschung folgt jetzt: Die Firmware des HomePod bestätigt, das Apple, zumindest intern, mit einer Apple Watch mit Mobilfunk sowie einem Apple TV mit 4k-Auflösung arbeitet.

Eine Codezeile, die @RealAntonioM entdeckt hat, verrät viel über Apples Pläne für die Apple Watch: Gizmo, Apples interner Codename für die Smartwatch, hat dort Kontakt mit einer SIM-Karte. Das zeigt, dass Apple watchOS, zumindest intern, so weiterentwickelt, dass das System mit einer SIM-Karte kompatibel ist. Bestätigt ist dadurch eine Veröffentlichung entsprechender Hardware in diesem Jahr zwar noch nicht, bereits gestern hatten wir jedoch über einen Bloomberg-Artikel berichtet, der genau das nahelegt.

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.8.2017)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Easy Spending - Money tracker, Budget Planner Easy Spending - Money tracker, Budget Planner
(16)
2,29 € Gratis (universal, 31 MB)
Geräte-Erfasser (Device Tracker) Geräte-Erfasser (Device Tracker)
(5)
3,49 € 2,29 € (universal, 4.7 MB)
Net Master - IT Tools & LAN Scanner Net Master - IT Tools & LAN Scanner
(74)
5,49 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Fake Calculator - Secret Vault & Private Browser Fake Calculator - Secret Vault & Private Browser
(7)
5,49 € Gratis (universal, 2.1 MB)
WatchNotes - Notizen auf Ziffernblatt anzeigen WatchNotes - Notizen auf Ziffernblatt anzeigen
(11)
1,99 € 1,09 € (iPhone, 20 MB)
Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(92)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 95 MB)
Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(112)
4,49 € 2,29 € (iPad, 90 MB)
Malkalender - Erinnerungen des Tages malen Malkalender - Erinnerungen des Tages malen
Keine Bewertungen
4,49 € 3,49 € (universal, 24 MB)
Taptile Zeiterfassung 2 Pro Taptile Zeiterfassung 2 Pro
(5)
9,99 € 4,99 € (universal, 27 MB)
Dailybook Journal / Diary Dailybook Journal / Diary
(34)
2,29 € 1,09 € (universal, 48 MB)
MathStudio - Symbolic graphing calculator MathStudio - Symbolic graphing calculator
(9)
10,99 € 5,99 € (universal, 6.1 MB)

Foto/Video

Filterloop Pro - Analog Film Filters And Effects Filterloop Pro - Analog Film Filters And Effects
(475)
8,99 € 7,99 € (universal, 107 MB)
Textograph Pro + Typography Photo & Text Editor Textograph Pro + Typography Photo & Text Editor
(10)
5,49 € 4,49 € (universal, 20 MB)
Distressed FX Distressed FX
(125)
1,09 € Gratis (universal, 52 MB)
Formulas - Fotolabor-Effekte und maßgefertigte Rahmen Formulas - Fotolabor-Effekte und maßgefertigte Rahmen
(20)
2,99 € Gratis (universal, 262 MB)
Trimaginator ▲ Creative Photo Effects! Trimaginator ▲ Creative Photo Effects!
(9)
3,99 € 2,29 € (universal, 28 MB)

Musik

iMPC iMPC
(79)
7,99 € 4,49 € (iPad, 435 MB)
Stereosun DJ Pro Stereosun DJ Pro
Keine Bewertungen
10,99 € 9,99 € (iPad, 51 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wacky Toon Solitaire

Spiel mit diesem lustigen verrückten Solitaire-Spiel!
Es ist die klassische Version von Solitaire mit einem 52 Kartendeck! 
Spiele und genieße Sie tolle Komik Figuren und Karikatur in einem tollem Solitär Spiel! Ein Spiel Erlebnis ohne störende Werbung!

Eigenschaften:
– Tolle komische Zeichnungen
– Offline spielen!

Wacky Toon Solitaire (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JBL Xtreme: XXL Bluetooth-Lautsprecher für 188 Euro im Angebot

Der JBL Xtreme ist im Preis gefallen und kann bei MediaMarkt vergünstigt erworben werden.

jbl xtreme

Bei MediaMarkt gibt es aktuell den Bluetooth-Lautsprecher JBL Xtreme für nur 188 Euro im Angebot. Verfügbar sind die Farben blau und rot, der Preisvergleich liegt bei 222 Euro. Das Angebot ist noch bis zum 7. August, 14 Uhr gültig.

  • JBL Xtreme in schwarz und rot für je 188 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 222 Euro

Der JBL Xtreme ist wirklich ein XXL-Lautsprecher und macht richtig viel Krach. Der integrierte Akku mit 10.000 mAh sorgt für bis zu 15 Stunden Musikgenuss und kann auch angeschlossene Smartphones via USB aufladen. Der spritzwasserfeste Speaker kann bis zu drei Geräte gleichzeitig mit Bluetooth verbinden, um so Musik von Smartphone und Tablet abspielen zu können.

JBL Xtreme liefert wirklich kraftvollen Klang

Selbst ausprobiert haben wir den Lautsprecher noch nicht, auf der IFA konnte ich mir damals aber einen guten Eindruck verschaffen. Der Klang ist wirklich gut und die Lautstärke für die Größe angemessen. Bei Amazon bekommt der JBL Xtreme bei 180 Bewertungen im Schnitt gute 4,3 von 5 Sterne. Das Magazin PC Go vergibt 92 von 100 Punkte mit dem Fazit: „Für den strapaziösen Outdoor-Einsatz ist JBL Xtreme bestens geeignet. Überzeugend sind der tolle Klang, die hohe Lautstärke und die lange Akkulaufzeit“. Die Computerbild beendet den Test mit 4,5 von 5 Sternen und dem Fazit: „Die JBL Xtreme liefert fetten Sound, hat einen großen Akku und ist zudem spritzwassergeschützt.“.

Falls ihr bei der nächsten Party, ob Indoor oder Outdoor, für richtig gute Musik sorgen wollt, ist der JBL Xtreme eine gute Wahl. Einen guten Eindruck liefert das folgende Video.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel JBL Xtreme: XXL Bluetooth-Lautsprecher für 188 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessante Fakten rund um Handys

Technologie ist nicht nur in den letzten paar Jahren, sondern seit ein paar Jahrzehnten zu einem großen Teil unseres Lebens geworden. Wir können uns heute nicht mehr erinnern, wie wir damals ohne Technologie gelebt haben? Was auch immer wir machen und wo immer wir hingehen, ist unvermeidlich, mindestens ein Gerät in unserer Tasche zu finden, das uns das alltägliche Leben erleichtert. Das beste und am meisten verwendetes Gadget ist natürlich unser Handy. Wir verwenden es, um mit unseren Freunden, Familie, Geschäftspartner in Verbindung zu bleiben. Aber haben Sie sich jemals über Statistiken oder Fakten über Handys gefragt?

Interessante Fakten rund um Handys

Die Tatsache, dass fast 60% der Weltbevölkerung ein Mobiltelefon besitzt und dass es fünf Mal mehr Mobiltelefone als Computer gibt, ist einfach erstaunlich! Wussten Sie, dass im Durchschnitt jede Person ihr Telefon für etwa 110 Mal pro Tag freischaltet? Nur um zu sehen, ob sie einige neue Benachrichtigungen haben oder einfach mal die Zeit zu überprüfen. Wir sind von unseren Mobiltelefonen so abhängig geworden, dass wir sogar begonnen haben, seltsame Störungen wie „Ringxiety“ zu entwickeln, die als psychoakustisches Phänomen beschrieben wird. Mit anderen Worten ausgedrückt, Sie fühlen oder hören, wie Ihr Telefon klingelt (vibrierend), auch wenn es nicht geschieht.

Das erste Handy wurde Anfang der 70er Jahre von Motorola erstellt. Es war ein drahtloser Zellapparat, das 2 Pfund wog und Simon genannt wurde. Gerade um diese Zeit machte der Exekutivdirektor und Forscher Martin Cooper den ersten Anruf mit diesem ziemlich ungewöhnlichen Gerät, im Vergleich zu den heutigen Handys.

Von diesem Jahr an begann die Entwicklung der Handys. Zuerst konnten wir diese intelligenten Geräte nur für Textnachrichten und Anrufe verwenden. Wie die Zeit verging, und die Welt der Mobiltelefone sich stets veränderte, folgen die Geräte dem Fortschritt und wurden mit mehr Features ausgestattet. Im November 2000 schuf die japanische Firma Sharp das erste Handy mit der Kamera. Japaner hörten mit der Weiterentwicklung nicht auf und machten ihre Handys wasserdicht, sodass sie unter der Dusche verwendet werden können. Alle diese Mobiltelefone waren eine bahnbrechende Erfindung, die heutige Handys revolutioniert haben. Apple und das iPhone haben maßgeblich dazu beigetragen, dass das Smartphone das ist, was es heutzutage ist.

Wollen Sie mehr solche Fakten wissen? Werfen Sie einen Blick auf die folgende Infografik, die das Kreativteam von MeinTrendyHandy hergestellt hat und befriedigen Sie Ihre Neugier. Sie zeigt 35 interessanteste Fakten und Informationen über Mobiltelefone – vom ersten Handy bis hin zu verrückten Statistiken. Wenn Sie mehr über dieses Thema wissen – lass es mich in den Kommentar wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6.8.2017)

Auch am heutigen Sonntag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Bus Driver - Pocket Edition Bus Driver - Pocket Edition
(30)
1,09 € Gratis (universal, 410 MB)
Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
(43)
2,29 € 1,09 € (universal, 104 MB)
Her Story Her Story
(27)
4,49 € 3,49 € (universal, 1794 MB)
noded noded
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (universal, 58 MB)
Rubik Rubik's® Cube
(320)
2,29 € 1,09 € (universal, 145 MB)
Canabalt Canabalt
(771)
3,49 € 1,09 € (universal, 27 MB)

Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(89)
2,29 € 1,09 € (universal, 36 MB)
Tower of Fortune 3 Tower of Fortune 3
(9)
3,49 € 2,29 € (universal, 48 MB)
Phase 10 – Play With Friends! Phase 10 – Play With Friends!
(8667)
2,29 € 1,09 € (universal, 64 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
(12)
2,29 € 1,09 € (universal, 27 MB)
Skip-Bo™ Pro Skip-Bo™ Pro
(2101)
2,29 € 1,09 € (universal, 89 MB)
Mystery of Haunted Hollow: Point Click Escape Game
(7)
2,29 € Gratis (universal, 84 MB)
Blokus™ Blokus™
(46)
2,29 € 1,09 € (universal, 104 MB)
Burg von Schwarzdorn Burg von Schwarzdorn
(474)
3,49 € 2,29 € (universal, 109 MB)
Neo Angle Neo Angle
Keine Bewertungen
0,99 € 0,49 € (universal, 173 MB)
Avernum: Escape From the Pit HD
(26)
10,99 € 5,49 € (iPad, 166 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(41)
1,09 € Gratis (universal, 25 MB)
Sky to Fly: Soulless Leviathan Full
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 164 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Booxter Lite

Booxter Lite sorgt für Überblick bei Ihren Bücher-, Musik-, Film- und Comicbuchsammlungen auf Ihrem Mac. Es ist schnell, leistungsfähig, macht Spaß und ist einfach zu verwenden.

Vergessen Sie nicht, die kostenlose iPhone Begleit-App zum Einscannen von Strichcodes in Booxter und zum Exportieren Ihrer Sammlungen an Ihr iPhone oder Ihren iPod Touch herunterzuladen!

Booxter Lite hat eine Begrenzung von 30 Objekten je Bibliothek.

Booxter Lite bietet 3 Ansichten, die es einfach machen, Ihre Objekte zu verwalten:
-Listenansicht: Eine Standardliste der Objekte, Zeile für Zeile, mit anpassbaren Spalten.
-Filteransicht: Ermöglicht Ihnen die Suche nach zahlreichen Attributen, um schnell und einfach zu finden, wonach Sie suchen.
-Tagansicht: Stellt die Anzahl der Objekte nach ihrer Größe in einer großen Gruppierung von Tags dar.

Booxter Lite Objekte hinzuzufügen ist äußerst einfach. Sie können Sie per Hand hinzufügen, aus Textdateien oder anderen Programmen importieren oder URLs von Webseiten in Booxter Lite ziehen. Booxter Lite wird die angegebenen Seiten durchsuchen, um alle Informationen, die Sie benötigen, einzutragen.

Sie können auch Barcodes einscannen und Sie von Booxter Lite hinzufügen lassen. Dies kann auf 3 Arten erfolgen:
-Video: Verwenden Sie Ihre iSight (oder eine andere Webcam oder einen Camcorder), um Barcodes in einem Videofenster einzuscannen.
-Drahtlos: Verwenden Sie einen Bluetooth-Barcodescanner, um Barcodes drahtlos einzuscannen.
-USB: Verwenden Sie einen USB-Barcodescanner, um Barcodes schnell und einfach einzugeben.

(Das Scannen von Barcodes wird für Bücher, Musik und Filme unterstützt; das Scannen von Barcodes für Comics wird aktuell nicht unterstützt.)

Booxter Lite kann zahlreiche verschiedene Onlinequellen durchsuchen. Weitere werden ständig hinzugefügt.
-Amazon US, UK, FR, DE, IT, JP, CA, ES
-Library of Congress (US)
-British Library (GB)
-Bibliothèque Nationale de France (FR)
-Deutsche Nationalbibliothek (DE)
-National Diet Library (JP)
-Chapters.ca (CA)
-Dymocks (AU)
-National Library of Australia (AU)
-Koninklijke Bibliotheek (NL)
-Bol.com (NL)
-Inmondadori.it (IT)
-Internet Bookshop Italia (IT)
-Biblioteka Narodowa (PL)
-inbook.pl (PL)
-Nasjonalbiblioteket (NO)
-bokkilden.no (NO)
-Kungliga biblioteket (SE)
-Det Kongelige Bibliotek (DK)
-Fundação Biblioteca Nacional (BR)
-Submarino (BR)
-Grand Comics Database (US)
-ComicBookDB.com (US)

Das Drucken ist einfach. Es gibt 3 Möglichkeiten, zu drucken:
-Einzelnes Objekt: Drucken Sie ein einzelnes Objekt pro Seite aus.
-Mehrere Objekte: Drucken Sie mehrere Objekte pro Seite aus, wie eine Tabelle.
-Labels: Drucken Sie Labels aus, die Sie an Ihre Objekte anbringen können.

Weitere großartige Features:

-Erstellen Sie dynamische intelligente Listen, mit denen Sie einfach den Überblick behalten können.
-Importieren Sie aus Komma- oder Tab-getrennten Textdateien oder aus zahlreichen anderen Produkten.
-Exportieren Sie in zahlreiche Formate, einschließlich CSV, XML, HTML, BibTeX, MLA, und mehr.
-Exportieren Sie auf iPhone/iPod Touch: Mit der kostenlosen Partner-App tragen Sie Ihre Bibliotheken bequem bei sich.
-Exportieren Sie auf einen älteren iPod Classic.
-Behalten Sie den Überblick über Objekte, die Sie verliehen haben, durch Integration mit Ihrem Adressbuch.
-Spielen Sie ein Quiz basierend auf den Objekten in Ihrer Sammlung.

Booxter Lite verfügt über eine deutsche Lokalisierung.

Sehen Sie sich den Abschnitt mit Tipps und Tricks im Hilfemenü an, um mehr über die vielen großartigen Dinge zu erfahren, die Booxter Lite zu bieten hat.

Booxter Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Wasserfester Speaker von Creative und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages:

Ab 16.30 Uhr: 

Die Highlights im Überblick:

Ab 6.15 Uhr: 


Ab 6.30 Uhr: 
Ab 6.50 Uhr: 
Ab 7.00 Uhr: 
Ab 7.25 Uhr: 
Ab 7.30 Uhr: 
Ab 7.35 Uhr: 
Ab 7.40 Uhr: 
Ab 7.50 Uhr: 
Ab 8.00 Uhr: 
Ab 8.10 Uhr: 
Ab 8.20 Uhr: 
Ab 8.35 Uhr: 
Ab 8.45 Uhr: 
Ab 9.00 Uhr: 
Ab 9.25 Uhr: 
Ab 10.00 Uhr: 
Ab 10.30 Uhr: 
Ab 11.10 Uhr: 
Ab 11.35 Uhr: 
Ab 11.50 Uhr: 
Ab 11.55 Uhr: B01ELLNLTKB06XCH1PJ9: B01ELLNLTKB06XCH1PJ9 is not a valid value for ItemId. Please change this value and retry your request.
Ab 12.10 Uhr: 
Angebot
LG SJ8 4.1 Soundbar (300W, kabelloser Subwoofer, Bluetooth) schwarz

LG - Elektronik

549,00 EUR - 200,00 EUR 349,00 EUR

Ab 12.35 Uhr: 
Ab 13.00 Uhr: 
Ab 13.30 Uhr: 
Ab 13.35 Uhr: 
Ab 13.50 Uhr: 
Ab 14.05 Uhr: 
Ab 14.25 Uhr: 
Ab 15.20 Uhr: 
Ab 15.30 Uhr: 
Ab 15.35 Uhr: 
Ab 16.00 Uhr: 
Ab 16.05 Uhr: 
Ab 16.15 Uhr: 
Ab 16.20 Uhr: 
Ab 16.25 Uhr: 
Ab 16.30 Uhr: 
Ab 16.35 Uhr: 
Ab 16.40 Uhr: 
Ab 16.50 Uhr: 
Ab 16.55 Uhr: 
Ab 17.05 Uhr: 
Ab 17.20 Uhr: 
Ab 17.25 Uhr: 
Ab 17.30 Uhr: 
Ab 17.40 Uhr: 
Ab 17.55 Uhr: 
Ab 18.00 Uhr: 
Ab 18.05 Uhr: 
Ab 18.10 Uhr: 
Ab 18.20 Uhr: 
Angebot
Ibera Fahrrad-Lenkertasche, Rahmentasche, Handytasche für 6" Bildschirm

BV USA Enterprises - Ausrüstung

24,99 EUR - 3,00 EUR 21,99 EUR

Ab 18.30 Uhr: 
Angebot
Foneso Bluetooth Selfie Stick mit Stativ für Smartphone, Kamera Schwarz

Foneso - Elektronik

45,13 EUR - 28,14 EUR 16,99 EUR

Ab 18.35 Uhr: 
Ab 18.40 Uhr: 
Ab 18.55 Uhr: 
Ab 19.00 Uhr: 
Ab 19.35 Uhr: 
Ab 19.40 Uhr: 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad von 2017 kurze Zeit für nur 334,99 Euro

Zum Start in den Sonntag haben wir ein richtig gutes Angebot für Euch.

Im „Sonntagskracher“ bei mobilcom-debitel gibt es für kurze Zeit das iPad aus dem Jahr 2017 für nur 334,99 Euro. Apple verlangt für die Variante mit 32 GB und WiFi 399,00 Euro. Eure Ersparnis: 64 Euro und 1 Cent.

Das Gerät mit dem 9,7‘‘ Display, erst im Frühjahr von Apple als technisch hochwertiges Einsteiger-iPad für 399 Euro auf den Markt gebracht, ist zum Aktionspreis in Silber und Gold erhältlich.

Wie immer beim mobilcom-debitel-„Sonntagskracher“ ist die Stückzahl begrenzt. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Bei diesem echt guten Schnäppchenpreis solltet Ihr bei Interesse also schnell zuschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Graphing Calculator Lite

My Graphing Calculator Lite bietet Ihnen die Standardfunktionalität eines wissenschaftlichen Taschenrechners zusätzlich zu leistungsfähigen Grafikfunktionen. 

Eigenschaften: 

1- Wissenscchaftlicher Taschenrechner 
● Ein leistungsstarker und leicht zu benutzender wissenschaftlicher Taschenrechner. 
● Berechnungen werden in einer Verlaufstabelle gespeichert und dargestellt. 

2- Graph-Funktionen 
● Bis zu vier Funktionen können gleichzeitig grafisch dargestellt werden. 
● Aufziehen zum Vergrößern und Ziehen zum Verschieben der Graphen. 
● Mit Trace Mode kann man die Werte der Graph-Funktionen nachverfolgen. 

3- Eingebaute Funktionen 
Die folgenden eingebauten Funktionen werden unterstützt: 

abs, acos, acosh, acot, acoth, acsc, acsch, asec, asech, asin, asinh, atan, atanh, cos, cosh, cot, coth, csc, csch, exp, ln, log, log2, logbase, sec, sech, sin, sinh, sqrt, tan, tanh. 

4- Tabellenansicht 
● Sehen Sie sich die Werte Ihrer Funktionen in einer Tabelle an. 
● Setzen sie variable Anfangswerte und Inkrementschritte, um Ihre Funktionen mit verschiedenen Werten beurteilen zu können.

My Graphing Calculator Lite (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spin Addict

Spin addict ist ein elektromechanischer Runner mit ausgefeilten Spielmechaniken.

Ihr müsst wortwörtlich die Welt um euch herum drehen, um eure Ziele zu erreichen.

Macht bei Wettbewerben mit und überbietet Rekorde im Endlos-Modus, indem ihr euer Gerät vertikal haltet.

Beendet 15 unterschiedliche Level, wobei ihr euer Gerät horizontal haltet, um jedes Detail zu sehen.

Spin Addict ist voll mit spannenden Details.

Dazu zählen insbesondere:

– Dutzende origineller Spielmechaniken, die es zu erlernen gilt – Teile drehen sich, fallen und biegen einander, wodurch interaktive Labyrinthe entstehen

– Erstklassige Graphikeffekte: Lichtbrechendes Glas, Verwischeffekte wie im Kino, Dynamische Beleuchtung und eine hohe Partikeldichte – damit holen wir das Maximum aus eurem Gerät heraus

– Ein innovativer Dubstep-Soundtrack, Tausende Klänge und Geräusche und weitere Musikuntermalung

Dreht euch weiter, auch wenn die Welt um euch herum zerfällt!

Spin Addict (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anti-Snoring Jaw Strap: 2-Pack for $12

Save Your Relationship. Stop the Snoring.
Expires August 05, 2022 23:59 PST
Buy now and get 67% off


KEY FEATURES

Your partner won't stop snoring, and no matter how much you nudge and prod, they just won't stop. And off you go to the couch again. Snoring tries the strongest relationships. Don't let snoring break you! This two-pack of anti-snoring jaw straps help prevent snoring, sleep apnea, bruxism, and TMJ pain. Not to mention breakups.

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Material: breathable neoprene Latex free

Includes

    2 anti-snoring jaw straps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple HomePod gibt Hinweise auf iPhone 8 Design

Nachdem Apple die erste Firmware für den kommenden HomePod Smart Speaker veröffentlicht hat (Release: Dezember), hat sich der Entwickler Steve Troughton-Smith diese genauer angeschaut und einige interessante Details im Code gefunden, die auch Leaks zum iPhone 8 Design enthalten. Laut Troughton-Smith trägt die Firmware die Bezeichnung „AudioAccessory1,1“ und besagt, dass auf dem HomePod-Lautsprecher eine Abwandlung von iOS läuft – es handelt sich quasi um ein iPhone ohne Bildschirm. Mit einer App namens „SoundBoard“ erfolgt die Integration mit der Hardware. Looks like the

Der Beitrag Apple HomePod gibt Hinweise auf iPhone 8 Design erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: