Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 665.286 Artikeln · 3,54 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Musik
8.
Fotografie
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Medizin
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Medizin
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Wetter
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Comedy
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Science Fiction & Fantasy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Comedy

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
P!nk
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Calvin Harris
6.
Sunrise Avenue
7.
DJ Khaled
8.
Luis Fonsi
9.
Rita Ora
10.
French Montana

Alben

1.
Eisbrecher
2.
Steven Wilson
3.
Die drei ???
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Seyed
7.
Milk & Sugar
8.
Various Artists
9.
Moses Pelham
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

267 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

28. Juli 2017

#apnp: iPhone 8 | HomePod | 4K bei iTunes? | Sicherheitslücke beim Mobilfunk | Apple-Nutzer | iPod-Wiederauferstehung – #apnp vom 28.07.2017

Leute, es ist Freitag. Das bedeutet, dass ihr ganze zwei Tage auf den Apfelpage Night Push verzichten müsst. Ja, wirklich! Aber dafür hat es die heutige Ausgabe noch einmal in sich. Hier ist der #apnp vom 28.07.2017 – TGIF-Edition.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

iPhone 8: Angebliche Packungsbeilage aufgetaucht

Im Internet ist ein Bild aufgetaucht, das ein Stück Papier zeigen soll, das dem iPhone 8 beiliegen soll. Das waren viele Konjunktive, aber solange das Gerät noch nicht einmal angekündigt ist, muss man ja vorsichtig sein. Zu sehen ist die stilisierte Front mit einer wortlosen Darstellung, wie man die SIM-Karte einlegen kann. Um denjenigen, die sich von der Ankündigung überraschen lassen wollen, die Vorfreude nicht zu nehmen, müsst ihr selbst auf die Quelle klicken.

HomePod: Firmware gibt Einblicke in Funktionsumfang

Zumindest ist der HomePod angekündigt. Allerdings kennen wir da auch nur die Details, die Apple selbst veröffentlicht hat. Nun wurde Firmware veröffentlicht und da dauerte es nicht lange, bis der Entwickler Steve Troughton-Smith (via 9to5 Mac) sie auseinandergenommen hat. Anscheinend läuft – wenig überraschend – eine Abwandlung von iOS auf dem HomePod. Apps sind gegenwärtig aber nicht vorgesehen. Hingegen gibt es ein „SoundBoard“, das wohl den „SpringBoard“ genannten Home-Screen ersetzt.

4K-Filme mit HDR in iTunes?

Möglicherweise tut sich etwas beim Apple TV, aber auf jeden Fall bei iTunes. Ein Reddit-Nutzer hat Hinweise darauf gefunden, dass Apple in den USA Filme in 4K mit HDR verkauft – jedenfalls stand das auf der Rechnung. In anderen Regionen wird derselbe Film, Passengers, ausschließlich in HD angeboten. Der Download in 4K gelang übrigens nicht. Dieser Fund füttert die Gerüchte um ein baldiges Update des Apple TV mit der Unterstützung für 4K-Videos.

iPhone 8: Touch ID ganz oder gar nicht

Apple und Kompromisse, das passt nicht. Auch nicht bei Touch ID. Ein Bericht aus Japan geht davon aus, dass sich Apple auf keinerlei Spielchen einlässt. Entweder gibt es beim iPhone 8 Touch ID unter dem Bildschirm oder überhaupt nicht.

Mobilfunk: Sicherheitslücke hilft Ermittlern

UMTS und LTE sind anfällig für das Knacken ihrer Verschlüsselung. Das haben zwei Sicherheitsforscher auf der Black Hat Conference in Las Vegas gezeigt. Mit der Lücke ist es Strafverfolgern (und Hackern) relativ einfach möglich, den Datentransfer – und damit auch Anrufe und SMS – zwischen Endgerät und Mobilfunkmast mitzuschneiden.

Apple-Nutzer sind loyal

Apple-Nutzer bleiben ihrer Marke treu. Das fanden die Marktforscher von Fluent heraus. 91% aller Apple-Nutzer werden auch bei der nächsten Anschaffung wieder auf den angebissenen Apfel setzen – die Zufriedenheit liegt bei 85%. Das können die auch Marktforscher auch rational erklären – Apple sei der Marktführer bei Innovationen und das Ökosystem überzeuge.

Der iPod ist tot – es lebe der iPod!

Apple hat sowohl den iPod nano als auch den iPod shuffle abgeschafft. Dafür ist der iPod mini, der Vorgänger des nano, in Singapur im Apple Store aufgetaucht. Er war mit einer Lieferzeit von zwei bis drei Wochen angegeben. Heute ist also auch in der Apple-IT Freitag – ganz offensichtlich.

Aus der Redaktion Geschäftsführung: Der Hund ist der beste Freund des Menschen

Vergangene Woche haben wir euch den neuen vierpfotigen Zuwachs in der Geschäftsführung vorgestellt. So süß wie er ist, so viel Arbeit bereitet er Herrchen aber. Denn er ist noch nicht stubenrein und hinterlässt Gastgeschenke im Wohnzimmer. Blöd ist nur, dass Herrchen die Geschenke nicht zu würdigen weiß. Wer nützliche Tipps hat, der kann sie Michael gerne schicken: support at apfelpage.de – Stichwort: Hundekuchen.

Und damit: Ein schönes Wochenende, euch allen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieletipp fürs Wochenende: Age of solitaire

Seien wir ehrlich: Solitaire geht immer, zwischendurch, überall.

Age of solitaire, ein neu erschienenes Kartenspiel, können wir Euch als Spiele-Tipp fürs Wochenende (und natürlich darüber hinaus) ans Herz legen.

Kartenspielen und Zivilisation aufbauen

Ihr kennt die Solitär (so heißt das auf Deutsch)-Regeln. Na klar! Hier gibt es für jede gewonnene Runde außerdem Extra-Punkte. Mit diesen Boni baut Ihr im Spiel eine Zivilisation auf.

Klassisches Solitär mit Zusatz-Motivation

Anfangs seht Ihr einen leeren Landstrich. Nach und nach entstehen Landschaften, dann primitive Gebäude und schlussendlich auch einmal moderne Großstädte.

Wollt Ihr den Fortschritt beschleunigen, könnt Ihr Euch Werbe-Clips ansehen, was zusätzliche Punkte bringt. Zwingend ist das nicht.

In-App-Käufe vorhanden, aber nicht zwingend

Im Shop lassen sich die Einblendungen auch entfernen, dort könnt Ihr bei Bedarf auch zusätzliche Hilfen (Tipps, Zug zurücknehmen und verdeckte Karten mischen) erwerben. Wir brauchten keine In-App-Käufe bisher und haben trotzdem weiterhin Spaß mit Age of solitaire. Am Wochenende und auch sonst…

Age of solitaire - City Building Card game Age of solitaire - City Building Card game
(5)
Gratis (universal, 152 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bayerische Polizei beschafft iPhones für die Streifenwagen

Die bayerische Polizei wird mit iPhones ausgerüstet, um auf diese Weise Texte, Fotos und Videos verschicken zu können. Das geschieht über einen eigenen Messenger, der verschlüsselt arbeitet. Die Digitalfunk-Geräte sind für solche Aufgaben ungeeignet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 und iPhone 7S: Massenproduktion des A11 Chip gestartet

Während die Marktbeobachter immer noch unsicher sind, ob Apple genügend iPhone 8 für einen Start im Herbst produzieren lassen kann, ist laut DigiTimes nun die Massenproduktion des A11 Chips bei TSMC angelaufen.

Die Massenproduktion des A11 Chip startet

Der primär für das iPhone 8 und iPhone 7S entworfene 10-Nanometer-Chip ist in Serienproduktion gegangen. Somit könnte auch der Start einer Massenproduktion des iPhone 8 bald anstehen.

In den letzten Wochen gab es immer mal Berichte, dass verschiedene Probleme einen Produktionsstart des iPhone 8 verzögern könnten. Einmal sind es Probleme mit dem Touch ID Sensor, ein anderes Mal gibt es zu wenig OLED-Displays. Vereinzelt wird sogar die Software für einen verspäteten Start verantwortlich gemacht. Wie immer gilt jedoch, dass Informationen aus der Apple Zulieferkette mit Vorsicht zu genießen sind. Fest steht, dass der Andrang auf das iPhone 8 sehr groß sein wird und dass wir uns wieder auf eine größere Nachfrage als das Angebot hergibt einstellen müssen.

Das eingebundene Foto zeigt den Größenvergleich vom iPhone 7, iPhone 7 Plus mit dem mutmaßlichen iPhone 8.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

75 km sind frei, dann muss bei TomTom bald bezahlt werden

Bei TomTom beginnt bald das Abo-Zeitalter und die alte Navigations-App, die Nutzer gekauft haben, wird nicht mehr mit Updates versorgt. Im September 2017 gibt es ein letztes Update, danach muss man auf das Abo-Modell umsteigen, das nach 75 km im Monat Geld kostet. Käufer der alten TomTom-Apps können die neue Version TomTom Go Mobile jedoch 3 Jahre lang kostenlos nutzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomePod: Erste Firmware liefert Details zur Funktionsweise

Die erste von Apple veröffentlichte Firmware für den HomePod liefert neue Infos zum Gerät.

Der kabellose Apple-Lautsprecher kommt zwar erst im Dezember, doch die Firmware des Gerätes ist bereits jetzt öffentlich zugänglich. Steve Troughton-Smith, ein sehr versierter Entwickler, hat sie sich genauer angesehen und neue Details über den HomePod zutage gefördert.

Interessant ist zunächst, dass der Lautsprecher eine Version von iOS verwendet – nur eben ohne Bildschirm. Das ermöglicht ihm wohl auch von Beginn an, einige von iOS bekannte Bedienungshilfen anzubieten. Auf Drittanbieter-Apps scheint das Gerät aber (derzeit) nicht ausgelegt zu sein.

LED-Fläche auf wenige Anzeigen beschränkt

Die LED-Fläche auf der Oberfläche ist außerdem aktuell auf die in den Demos gezeigte Siri-Grafik und die digitalen Buttons beschränkt. Sie ist dafür auch als Matrix und nicht als vollwertiger Bildschirm angelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verpackung des iPhone 8 aufgetaucht?

Sofern Apple dem üblichen Zeitplan folgt, ist die nächste iPhone-Generation in weniger als zwei Monaten verfügbar. In den letzten Jahren fand das iPhone-Event stets Anfang bis Mitte September statt, der Verkaufsstart erfolgte jeweils eineinhalb bis zwei Wochen später. Je näher dieser Termin rückt, desto mehr Informationen sickern durch. Jetzt ist angeblich auch die Verpackung des iPhone 8 aufge...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neues YouTube-Video zum Thema Umweltschutz

Der Earth Day fand zwar schon am 22. April statt und wurde auch 2017 wie jedes Jahr von Apple mit jeder Menge Aufmerksamkeit bedacht und mit verschiedenen Aktionen begleitet. Dennoch lässt sich das Thema Umweltschutz natürlich nicht nur an einem einzigen Tag festmachen. Während Apple selbst inzwischen als Aushängschild des Silicon Valley in diesem Bereich gesehen und auch von eher kritischen Organisationen wie Greenpeace gelobt wird, möchte man natürlich auch die Kunden immer wieder auf das Thema aufmerksam machen. Wohl auch zu diesem Zweck hat Apple in der vergangenen Nacht ein neues Video mit dem Titel "Can an Apple grow a forest?" auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht. Dieses knüpft an die vom Earth Day bekannten Formate an und beschreibt Apples Bemühungen, die eigene Belastung von Wäldern durch den Schutz ebendieser Menge von Wald zu kompensieren.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Kabelloses Laden und was dies für die Reparatur bedeutet

Die Apple-Konkurrenten Nokia, Samsung, LG usw. machen es schon seit einiger Zeit vor: Kabelloses (Induktives) Laden des Smartphone-Akkus. Beim iPhone 7 war dieses Feature leider nicht vorhanden, obwohl dadurch das Musikhören mit kabelgebundenen Kopfhörern und ein gleichzeitiges Laden des Akkus nicht möglich war, da der Klinkenstecker entfernt wurde. Beim kommenden iPhone 8 könnte dies allerdings anders werden und Apple soll erstmals das kabellose Laden ermöglichen. Ob dies automatisch mehr Akkuschäden und höhere Kosten bei einer möglichen Reparatur bedeutet, klärt clickrepair in einem aktuellen Prognose-Bericht.

Die Technik für das drahtlose Laden für Smartphones gibt es nun mittlerweile schon seit knappen 7 Jahren. Nokia war damals einer der ersten Smartphone-Hersteller gewesen, welche sich der Möglichkeit induktiv das eigene Smartphone zu laden widmete. Somit unterstützt das Lumia 920 bereits den Qi-Standard zum kabellosen Laden. Erfolgreichere Unternehmen wie Huawei oder Apple verzichteten bisher gänzlich auf die kabellose Ladefunktion. Lediglich mit speziellen iPhone Ladehüllen ist es möglich den Akku des Smartphones ohne ein Kabel aufzuladen. Doch mit dem kommenden iPhone 8 soll sich das laut clickrepiar-Geschäftsführer Marco Brandt ändern. Er sagt weiter, dass mit der Einführung des induktiven Ladens beim iPhone 8 ein ganz neuer Smartphone-Standard des Akkuladens in der gesamten Industrie gesetzt werden könnte.

Samsung-induktiv-laden-ipadblog.de

Induktive Akkus sind weniger haltbar?

Laut Aussage von clickrepair gehen Akkus, welche induktiv geladen werden können häufiger kaputt, als herkömmliche Akkus. Beim Samsung Galaxy S6, welches über die induktive Ladefunktion verfügt, werden beispielsweise über doppelt so viele Akkuschäden verzeichnet, als beim iPhone 6, dass ganz ohne diese Funktion auskommt. Dennoch laden Samsung-Nutzer gerne kabellos, denn es sind vergleichsweise wenig Defekte an der Ladebuchse zu verzeichnen. Besonders auffällig werden die Akkuschäden jedoch beim Samsung Galaxy S6 Edge, dort treten laut clickrepair vier mal so viele Akkuschäden, wie beim iPhone 6s auf.

So könnte es aussehen Apple Geräte induktiv zu laden

Vor einiger Zeit, als vom induktiven Laden beim iPhone 8 noch gar nicht die Rede war, erstellte unser Video-Department ein Zukunftsvision, welche zeigt, wie ein iPhone und ein iPad mithilfe eines MacBooks induktiv geladen werden. Natürlich ist es etwas unpraktisch, die Schnittstelle zum laden auf den Deckel des MacBooks zu positionieren, aber hierbei geht es natürlich in erster Linie um eine Demonstration möglicher Funktionen.

Lange Ladezeiten

Bei Konkurrenzunternehmen wie LG wird die kabellose Ladefunktion allerdings weniger häufig von den Usern genutzt. Dort verzeichnet clickrepair nämlich vermehrt Ladebuchsen-Defekte, welche auf eine geringe Nutzung des kabellosen Ladens schließen lassen. Dass die Nutzer lieber auf das herkömmliche Kabel zurückgreifen, könnte an teils längeren Ladezeiten liegen, denn das induktive Laden dauert sogar bis zu doppelt solange. Zudem ist im Lieferumfang oft keine Ladestation enthalten, sodass zusätzliche Anschaffungskosten anfallen, welche von vielen Nutzern gemieden werden.

Fazit

Alles in allem lässt sich sagen, dass die induktive Ladefunktion mit hoher Wahrscheinlichkeit Einzug ins iPhone 8 findet, schließlich ist sie bei der Apple Watch ja auch schon mit an Bord. Laut clickrepair hätte dies deutliche Auswirkungen auf die kosten einer Akku-Reperatur, da die Wahrscheinlichkeit von kaputten Akkus durch induktives laden erheblich steigt. Vielleicht werden wir von Apple jedoch noch überrascht und uns erwartet eine neue induktive Technologie, die ein schnelles und sicheres Laden, sowie haltbarere Akkus mit sich bringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Mögliche Verpackungs-Einlage zeigt rahmenloses Display

Eine mögliche Verpackungs-Einlage vom iPhone 8 ist aufgetaucht.

Sie könnte dem für den Herbst erwarteten neuen Smartphone von Apple als Info-Material beigelegt werden. Darauf zu sehen ist das Schema eines rahmenlosen iPhone, dem am Rand mit der bekannten kleinen Nadel die SIM-Karte entfernt wird.

Das Schema entspricht dabei den die Leaks der letzten Wochen dominierenden Display-Bauteilen des möglichen iPhone 8. Es zeigt nämlich oben eine Bildschirm-Aussparung. Diese wird vermutlich für die FaceTime-Kamera und andere Sensoren reserviert sein.

Ähnliche Beilage derzeit auch beim iPhone 7 in der Verpackung

Erstmals aufgetaucht ist das neue Foto des Pappblattes auf der chinesischen Web-Plattform Weibo, wo es Slashleaks gefunden hat. Eine ähnliche Beilage, natürlich mit einem anderen Display-Schema, liegt derzeit auch beim iPhone 7 (Plus) bei. Es könnte also tatsächlich passen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp wird täglich von einer Milliarde Menschen verwendet

WhatsApp wird täglich von einer Milliarde Menschen verwendet
[​IMG]

WhatsApp hat eine beeindruckende Statistik veröffentlicht. Demnach wird der zu Facebook gehörende Messenger-Dienst...

WhatsApp wird täglich von einer Milliarde Menschen verwendet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cassette: iOS-App transkribiert automatisch und in Echtzeit Audioaufnahmen des iPhones

Interviews oder Vorlesungen mitzuschneiden und sie dann zu transkribieren, ist eine mühselige Angelegenheit. Der Dienst Cassette will diese Arbeit vereinfachen.

Cassette

Cassette Transcription (App Store-Link) ist eine kostenlos aus dem deutschen App Store zu beziehende iPhone-App, die für die Einrichtung auf dem Smartphone mindestens 57 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.0 oder neuer benötigt. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die App bisher noch nicht, man ist demnach auf ein englischsprachiges Interface angewiesen.

Die Macher von Cassette beschreiben ihren Service als „den besten Weg, um wichtige Konversationen aufzunehmen und zu teilen. Cassette nimmt mit Hilfe des im iPhone integrierten Mikrofons in Echtzeit Audioaufnahmen auf und transkribiert sie – so hast du die Möglichkeit, dich auf die Unterhaltung anstelle von Notizen zu konzentrieren. Cassette vereinfachte es Designern und Forschern, Interviews aufzunehmen, mit einem Fingertipp wichtige Momente zu markieren und sie mit dem ganzen Team zu teilen.“

Ist Cassette damit ein Traum für jeden Journalisten oder auch Studenten, der seine Seminare und Vorlesungen so einfach von Wort zu Text transkribieren lassen kann? Leider nicht ganz, denn Cassette hat bisher noch einen großen Haken: Die App versteht sich momentan noch nicht mit deutschen Audioaufnahmen, sondern erkennt bisher lediglich Englisch (UK/US), Spanisch, Französisch, Portugiesisch (Brasilien), Chinesisch und Japanisch.

Um das Kernfeature von Cassette zu nutzen, die Transkribierung von gesprochenen Inhalten, ist zudem auf Dauer ein kostenpflichtiges Abonnement notwendig. Kostenlos ist die Aufnahme, das Bookmarken und Kommentieren von Audioinhalten, die dann auch auf verschiedene Art und Weise mit anderen geteilt werden können. Ebenfalls möglich ist ein Import von Audio- und Videodateien aus anderen Apps, um sie von Cassette bearbeiten zu lassen.

Drei Preismodelle für verschiedene Zielgruppen

Wer die Umwandlung von Audio zu Text in Anspruch nehmen möchte, kann seine erste Konversation von bis zu 30 Minuten Länge gratis transkribieren lassen. Danach wird ein Abonnement fällig, das sich in drei Bezahlstufen unterteilt: Freelancer (3 Stunden Transkription, 10 USD/Monat), Professional (10 Stunden Transkription, 29,99 USD/Monat), und Studio (50 Stunden Transkription, 124,99 USD/Monat).

Bedenkt man, was man zahlen würde, wenn man diese Arbeiten in stundenlanger mühseliger Arbeit selbst erledigen müsste, erscheinen mir die Preise für die monatlichen Abos fair. Die Entwickler betonen zudem, dass die Audio-Inhalte auf keinem Server gespeichert werden und nur auf dem Gerät verbleiben, zudem erfolgt die Transkription vollkommen verschlüsselt.

Was haltet ihr von einem Dienst wie Cassette? Hättet ihr trotzdem Bedenken, eure Audioinhalte durch eine App transkribieren zu lassen? Hättet ihr einen Nutzen für den Dienst? Wir sind gespannt auf eure Kommentare und Meinungen zu diesem Thema.

WP-Appbox: Cassette Transcription: Record & Transcribe Audio (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Cassette: iOS-App transkribiert automatisch und in Echtzeit Audioaufnahmen des iPhones erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

maxdome-Angebot für Apfelpage-Leser: fast 2 Monate gratis sichern

„Was läuft denn so im Fersehen?“ – wer kennt diese Frage nicht. Oft genug kommt gerade das nicht, auf das man Lust hätte. Die Lösung: Online-Mediatheken. Eine davon ist maxdome, wo es Filme und Serien gibt, wobei der Fokus tendenziell auf Serien liegt. Mit unserer Aktion nur für Apfelpage-Leser könnt Ihr Euch noch bis zum 15. August einen 5 € Amazon-Gutschein sichern und habt so quasi den 2. Monat auch noch gratis. Lust auf ein bisschen Binge-Watching?

maxdome

maxdome

Filme und Serien auf Abruf

Bei maxdome handelt es sich um einen VoD (Video on Demand)-Dienst, der aus Deutschland kommt und von ProSiebenSat.1 betrieben wird. Mit seinem Marktstart im Juli 2006 gehört maxdome zu den ältesten in Deutschland verfügbaren VoD-Angeboten. Man kann sich dort über 50.000 Filme und Serien anschauen, selbstverständlich ohne Werbung und in HD mit Dolby Digital Plus.

Dass maxdome zu ProSiebenSat.1 gehört, ist dabei ein Vorteil: Wer sich für Filme und Serien interessiert, die auf den angeschlossenen Sendern laufen, der hat bei maxdome sogar noch die besten Chancen, sie on-demand sehen zu können. Manches ist sogar exklusiv auf maxdome wie die Serie „Jerks“ (von und mit Christian Ulmen).

Überall verfügbar

Man kann sagen, maxdome läuft so ziemlich überall, wo man sinnvoll Filme oder Serien schauen wollen würde. Die App ist für alle wichtigen Plattformen verfügbar und notfalls tut es auch der Browser. Für eine Offline-Wiedergabe ist ebenfalls gesorgt, denn ihr könnt euch die Inhalte herunterladen und dann ohne aktive Internetverbindung anschauen.

Apfelpage-Deal: maxdome könnt ihr im ersten Monat kostenlos ausprobieren. Danach kostet die Mitgliedschaft 7,99 Euro im Monat und lässt sich monatlich kündigen. Als besonderes Bonbon nur für Apfelpage-Leser gibt es unter diesem Link einen 5-Euro-Amazon-Gutschein für die ersten 100, die das Angebot wahrnehmen möchten – das bedeutet: Nach dem Gratis-Monat ist der zweite Monat quasi auch fast gratis. Wir wünschen viel Spaß und entspannte Stunden!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLED: Apple investiert 2,7 Milliarden Dollar in LG Display

Anfang des Monats hatten wir euch schon über Gerüchte einer Milliarden-Investition von Apple in LG berichtet. Ziel soll es sein, einen sicheren Nachschub an OLED-Displays zu gewährleisten. Ein neuer Bericht von The Investor bestätigt nun Apples Interesse an LG.

Exklusive Produktion für Apple

Laut dem Bericht soll Apple 2,7 Milliarden Dollar an LG zahlen, damit der Hersteller die OLED-Produktion ankurbeln kann. Der Betrag stellt den Großteil der Kosten eines neuen OLED-Werks dar. Im Gegenzug soll Apple eine exklusive Liefermenge der OLED-Panels zugesichert bekommen.

Apple wählt mit LG eine Alternative zu Samsung, wobei Samsung derzeit den OLED-Markt zu 95 Prozent dominiert. Die Sicherung an exklusiven Liefermengen scheint momentan unabdingbar zu sein. Die OLED-Hersteller kommen schon jetzt nicht mit der Produktion der beliebten Panels hinterher.

Zunächst wird im Herbst das iPhone 8 auf ein OLED-Display setzten. Das iPhone 7S und iPhones 7S Plus wird jedoch noch die LCD-Technologie verwenden. Für das nächste Jahr spricht die Gerüchteküche schon von einem kompletten OLED-Line-up, was Apple ohne einen Exklusiv-Deal in Bedrängnis bringen könnte.

Ein OLED-Nachfolger zeigt sich ebenfalls schon am Horizont. So gibt es bereits Stimmen in der Branche, die Apple mit den neuen microLEDs in Verbindung bringen. Die neuen Displays können dünner als OLED-Displays gefertigt werden und sind leichter. Zudem bietet diese Technologie eine verbesserte Displayhelligkeit und eine höhere Auflösung. Ein Smartphone-Einsatz steht jedoch noch in weiter Ferne. Ein erster Kandidat, der die Technik verwenden könnte, wäre die Apple Watch. Das eingebunden Bild zeigt ein iPhone 8 Rendering, welches vor wenigen Tagen aufgetaucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7, BeatsX und Apple Music gratis: Telekom mit Bundle-Deal

Bei der Telekom gibt es aktuell ein interessantes Spar-Bundle.

Es besteht aus dem iPhone 7, BeatsX und 6 Monaten Apple Music.

Wählt Ihr dieses Bundle, erhaltet Ihr einen Sparpreis. Um das Angebot wahrnehmen zu können, müsst Ihr einen MagentaMobil-Vertrag abschließen.

Telekom-Bundle: Tarif, iPhone, Beats und Musik

Wollt Ihr MagentaMobil L und das iPhone 7, kostet Euch der Spaß 99,95 Euro. Für das größere Plus-Modell bezahlt Ihr 149,95 Euro.

Mit in der Box befinden sich dann auch die BeatsX-Bluetooth-Kopfhörer sowie ein Gutschein für sechs kostenlose Monate Apple Music. Alle Details zum Angebot findet Ihr hier auf der Telekom-Sonderseite.

Auch neue Prepaid-Tarife bei der Telekom

Zudem bietet die Telekom jetzt auch neue günstige Prepaid-Tarife an – iTopnews.de berichtete. Sie sind jetzt verfügbar. Los geht es ab 2,95 Euro/je vier Wochen. Das Ganze ist auch mit Allnet-Flat buchbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoPro: iOS-App kommt mit neuem QuikStories-Feature für automatische Videoclip-Erstellung

Die ActionCams von GoPro sind für viele aktive Menschen das Mittel der Wahl, wenn es um Outdoor- und Sportaufzeichnungen geht.

GoPro QuikStories

Neuigkeiten gibt es nun von der kostenlosen GoPro-App für iOS (App Store-Link) zu vermelden, die sich auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Die Anwendung ist 117 MB groß, erfordert iOS 9.0 oder neuer zur Installation auf dem Gerät, und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden.

Die GoPro-App für iOS dient bereits seit längeren als mobile Schaltzentrale zwischen Smartphone/Tablet und der GoPro-Kamera. Mit der Anwendung lassen sich unter anderem Aufnahmen direkt auf dem iPhone oder iPad ansehen, kurze Clips schneiden und Fotos extrahieren, und die Ergebnisse dann auch gleich bei Facebook, Twitter und Instagram teilen bzw. per E-Mail und SMS verschicken. Eine zusätzliche Apple Watch-Anbindung erlaubt eine Vorschau für Aufnahmen sowie eine Kamerasteuerung direkt vom Handgelenk aus.

Mit dem nun veröffentlichten Update auf Version 4.0 von GoPro haben die Entwickler der App eine tolle neue Funktion hinzugefügt, die sich QuikStories nennt. Diese kopiert automatisch Video- und Fotodateien von HERO5-Kameramodellen und erstellt daraus ein fertiges Video. „QuikStories sind beeindruckende Videos mit anpassbarer Musik, Filtern und Effekten, sofort bereit zum Teilen“, heißt es dazu auch in einer Mitteilung seitens GoPro an uns.

Nutzer können auch selbst Bearbeitungen vornehmen

„Mit QuikStories machen wir den größten Sprung vorwärts seit der Erfindung der GoPro selbst,“ sagt GoPro Gründer und CEO, Nicholas Woodman. “QuikStory ist eine einfache Funktion, um persönliche Geschichten zu erzählen. Unsere Nutzer haben darauf seit Jahren gewartet – das ändert alles.“

Um eine QuikStory zu erstellen, wird lediglich die HERO5-Kamera mit dem Smartphone oder Tablet verbunden und die GoPro-App geöffnet. Der Rest passiert dann vollautomatisch – die App kopiert die neuesten GoPro-Dateien auf das Telefon und erzeugt daraus ein Video. Auch eine persönliche Anpassung der QuikStory ist möglich: Nutzer können unter anderem Texte hinzufügen sowie Zeitlupen- und Geschwindigkeits-Effekte, Farbfilter, Musik oder die Videolänge einstellen. Das Update auf Version 4.0 der GoPro-App steht ab sofort kostenlos im App Store bereit.

WP-Appbox: GoPro (formerly Capture) – Featuring QuikStories (Kostenlos*, App Store) →


Angebot
GoPro HERO5 Black Action Kamera (12 Megapixel)...
  • Sprachsteuerung
  • Video mit 4K und Foto mit 12 MP

Der Artikel GoPro: iOS-App kommt mit neuem QuikStories-Feature für automatische Videoclip-Erstellung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Bevor wir uns in das bevorstehende Wochenende verabschieden, gibt es wie gewohnt unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende. Wie jeden Freitag am frühen Abend präsentieren wir euch die neuen iOS-Spiel der Woche im Gesamtwert von 10 Euro, die uns am besten gefallen haben…

-i25488-Spielt ihr gerne Strategie-Spiele auf eurem iPad, können wir euch das Revival des Klassikers ROME: Total War – Alexander (AppStore) für iPad von Feral Interactive empfehlen. Der Download kostet 5,49€ und bietet euch das von der Reihe bekannte Strategie-Gameplay mit Alexander dem Großen. Mehr Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki25488-

-i25688-Wollt ihr hingegen lieber ein kniffliges Puzzle als Zeitvertreib am Wochenende spielen, empfehlen wir euch Steam Panic (AppStore). Das Premium-Puzzle bietet über 100 Level, kostet 3,49€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki25688-

-i17759-Nicht ganz neu, aber neu für iPhone ist The Elder Scrolls: Legends (AppStore). Das Strategie-Sammelkartenspiel bzw. CCG haben wir euch zum iPad-Release Anfang des Jahres bereits vorgestellt.-gki17759-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit unseren iOS-Spiele-Empfehlungen…

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurioser Bug: iPod mini tauchte wieder im Apple Online Store auf

Kurioser Bug: iPod mini tauchte wieder im Apple Online Store auf
[​IMG]

Just nach der Einstellung der letzten, klassischen iPods - iPod nano und shuffle - tauchte im Apple...

Kurioser Bug: iPod mini tauchte wieder im Apple Online Store auf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Oracle bessert Java-Update nach; Leihfilme im iTunes Store für 0,99 Euro; Internet im Flugzeug; Fritz!Box-Betas

Oracle bessert Java-Update nach - auf das in der letzten Woche veröffentlichte "Java 8 Update 141" folgt das "Java 8 Update 144", das Bug-Fixes bietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lampen für das iPhone: Intelligentes Licht für das smarte Zuhause

Moderne LED sparen bis zu 85 Prozent Strom gegenüber herkömmlichen Glühbirnen. Sie sind aber außerdem in der Lage Millionen von Farben anzuzeigen. Auf diese Weise können Sie Ihren Wohnraum buchstäblich in ein ganz neues Licht tauchen. Wir stellen Ihnen ein paar interessante Lösungen vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Den Sommerurlaub filmen, wie er fällt: Insta360 Nano hardwrk Edition reduziert

​Der Sommerurlaub kann kommen, filmen Sie in 360 Grad drauf los: Sie bekommen von Freitag bis einschließlich Sonntag die Insta360 Nano 360-Grad-Kamera in der hardwrkd Edition günstiger. Sie zahlen aktuell nur 229 Euro und sparen so 40 Euro gegenüber dem Normalpreis. Versandkosten fallen nicht an. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht. Wichtig zu erwähnen: Die hardwrk Edition bietet besonderes Zubehör, das Sie sonst nicht beim Kauf des Produkts erhalten. So gibt es beispielsweise eine Halterung inklusive, mit der Sie die Kamera an herkömmlichen Stativen befestigen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clips mit Disney und Pixar Inhalten

Clips mit Disney und Pixar Inhalten
[​IMG]

Apples neue App, um aus Videos und Fotos Inhalte für soziale Netzwerke zu erstellen, hat das erste große Update erhalten. Neben den bisher erhältlichen Stickern, Fotos und Themes gibt es jetzt neue Inhalte von beliebten Disney und Pixar Figuren.

Apples Liebe zu Motiven von...

Clips mit Disney und Pixar Inhalten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 30/17

Die AppStore-Analysten von App Annie sind bekannt für ihre Analysen und Gegenüberstellungen der verschiedenen inzwischen existierenden AppStores. Aktuell haben sie mal wieder die Umsätze in den mobilen AppStores für iOS und Android verglichen. Herausgekommen ist dabei erneut das inzwischen gewohnte Bild. Die Downloadzahlen steigen weiter an. Im Google Play Store wurden beisielsweise im Jahresvergleich 20% mehr Downloads von Apps verzeichnet, was die Spitzenposition in dieser Kategorie bedeutet. Das mit Abstand meiste Geld wird aber nach wie vor im iOS AppStore gemacht. Dort liegt der Umsatz direkt mal um 95% über dem des Google Play Store, wobei man den Wert von 90% aus dem Vorjahr sogar noch einmal steigern konnte. Der größte Teil des Zuwachses stammt dabei ein wenig überraschen aus China, wo sich Apple eigentlich traditionell eher schwer tut. Wenig überraschend ist hingegen, dass der Löwenanteil der geladenen Apps auf die Spiele-Kategorie entfällt. Ein Umstand, dem auch Apple mit der neuen Aufteilung im AppStore unter iOS 11 Rechnung tragen wird. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

The Franz Kafka Videogame
Auch wenn man sich selbst (wie ich selber auch) als Kulturbanausen bezeichnet, wird man irgendwann schon einmal vom deutschsprachigen Schriftsteller Franz Kafka gehört haben. Dessen Werke bildeten passenderweise die Inspiration zu "The Franz Kafka Videogame", bei dem es sich um ein originelles Rätsel-Adventure-Game handelt. Kafka selbst ist dann auch der Protagonist des Spiels und erhält darin ein mysteriöses Stellenangebot, welches sein Leben vollkommen verändert und ihn zu einer weiten Reise zwingt. An seinem Bestimmungsort angekommen, erwaretet ihn eine Stimmung der Skurrilität, des Surrealismus, und der totalen Ungewissheit, die in dem Spiel ausgezeichnet transportiert wird. Auf seiner Reise durch diese skurrile Welt gilt es dann immer wieder, originelle Logik Rätsel zu lösen und so Schritt für Schritt voranzukommen.



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Raytrace
Wirklich neu ist das Spielprinzip nicht, die Umsetzung ist aber dermaßen gut gelungen, dass sich Raytrace definitv einen Eintrag in den AppStore Perlen verdient hat. Dabei handelt es sich um ein Puzzlespiel, bei dem es darum geht, mithilfe von Spiegel einen Laserstrahl so umzileiten, dass dieser sein Ziel erreicht. Wie gesagt, nicht neu aber gut. Insgesamt gilt es dabei über 140 Level zu meistern. Die Spiegel können dabei frei auf dem Spielfeld platziert und gedreht werden, allerdings steht einem pro Level jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Spiegeln zur Verfügung. Zudem können sich die Laserstrahlen auch in die Quere kommen, sollten sie sich mal kreuzen. All dies gilt es zu bedenken, wobei der Schwierigkeits grad nach und nach ansteigt.



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Climendo
Nach einiger Zeit hat es in dieser Woche mal wieder eine Wetter-App in die AppStore Perlen geschafft. Bei dem Blick aus dem Fenster auch kein großes Wunder. Dennoch stellt sich natürlich bei jeder vorgestellten Wetter-App die Frage, was diese denn besser macht, als der Wust an bereits verfügbaren oder unter iOS vorinstallierten Apps. Climendo bietet die statistisch gesehen wahrscheinlichste Vorhersage für den jeweiligen Aufenthaltsort. Da es in der Regel unwahrscheinlich ist, dass ein Wetteranbieter überall die korrekte Wettervorhersage liefert, kombinuert Climendo die Vorhersagemodelle verschiedener Wetterstationen und liefert auf diese Weise die vielleicht beste und genauste Vorhersage im AppStore.

Download € 4,49
   

ROME: Total War - Alexander
Das rundenbasierte und vielfach ausgezeichnete Strategiespiel ROME: Total War (€ 10,99 im AppStore) geht in die nächste Runde und bringt nach ROME: Total War - Barbarian Invasion (€ 5,49 im AppStore) die nächste Erweiterung des Titels in den AppStore. Wie der Name es schon andeutet, wird das römische Reich in dieser Episode in die Zeit Alexanders, des Großen versetzt und der Spieler hat in dieser Rolle als oberster Befehlshaber der römischen Streitkräfte die Aufgabe, seinen Legendenstatus zu zementieren. Dabei marschiert man durch Mittelasien und erobert letzten Endes das Perserreich. Zudem gilt es, die griechischen Stadtstaaten und der eigenen Führung zu vereinen, um so eine großtmögliche Macht zu erlangen. Die Schlachten an sich laufen anschließend rundenbasiert und in Echtzeit ab. Nach wie vor beeindruckend gelungen sind dabei die präzise Touchbedienung und die opulente Grafik. Zweifellos ein Highlight!



YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Eden: Renaissance
Ein hervorragend umgesetzter rundenbasierter Puzzler erwartet einen bei "Eden: Renaissance". Spieler, die bereits Lara Croft GO (€ 5,49 im AppStore) mochten, werden wissen, was sie hier erwartet, alle anderen sollten definitiv ebenfalls einen Blick riskieren. In einer toll gestalteten 3D-Umgebung übernimmt der Spieler die Rolle und Steuerung des jungen Archäologen Ran, der keine geringere Aufgabe hat, als den Planeten Erde zu retten. Hierzu müssen im Garten Eden über 100 Puzzle-Level in 7 einzigartigen Umgebungen absolviert werden. Über 45 verschiedene Puzzle-Mechaniken kommen dabei zum Einsatz, was zu einem herausfordernden und langanhaltenden Spielerlebnis führt. Klasse!



YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Quadoban
Gute, alte Sokoban-Rätsel erwarten einen in Quadoban. Nicht mehr und nicht weniger. Wer dieses Spielprinzip noch nicht kennt: Hier geht es darum, Blöcke oder Kisten auf einem Spielfeld so zu verschieben, dass am Ende ein Weg zum Ausgang freigelegt wird. So weit, so einfach. Allerdings kann dies je nach Levelaufbau auch schon mal kniffelig werden. In Quadoban wird dieses Prinzip zudem noch um eine weitere Komponente erweitert. Hier sind die Blöcke teilweise nämlich auch noch miteinander verbunden und bewegen sich dadurch gemeinsam. Dies sollte man tunlichst im Auge behalten, wenn man sich daran versucht, die über 1.000 enthaltenen Level zu meistern.

Download € 1,09
   

Time Crash
Vollkommen abgedreht und in Neonfarben getaucht präsentiert sich das First-Person-Abenteuers "Time Crash", in dem es einen in eine futuristische Stadt verschlägt. Hier besteht die Aufgabe darin, die Gegner daran zu hintern, die Zeit zu brechen. Wie auch immer dies geschehen soll. In 3D-Optik rennt, springt, rutscht und hangelt man dabei als Spezialagent in bester Parcour-Manier durch die bunten Straßen der Stadt. Unterwegs lassen sich verschiedene Power-Ups einsammeln, die beispielsweise die eigene Geschwindigkeit erhöhen. Die Zeit spielt dabei nicht nur eine Rolle, indem sie unerbittlich runter tickt, sondern hier und da auch schon mal springt und eben "bricht". Hektisch, bunt und irgendwie verdammt cool!



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Galaxy of Pen & Paper
Die Macher von "Knights of Pen & Paper" (€ 5,49 im AppStore) sind mit einem neuen Titel zurück und verlegen das bewährte und beliebte Spielprinzip der Rollenspiel-Simulation ihres Erstlings nun ins Weltlall. Nicht nur das, man wird auch gleich noch in der Zeit zurückgeschickt, konkret ins Jahr 1999, wo man nun rundenbasiert die Würfel wirft. Eben ganz genauso, wie man es zu dieser Zeit in papierbasierten Rollenspielen wie "Das schwarze Auge" getan hat. Dabei bekämpft man Aliens und anderes Weltraum-Gesocks und muss sich nebenbei auch noch mit den Problemen dieser Zeit, wie das Internet mit 56k-Verbindung herumschlagen. Wichtig ist dabei natürlich auch die Zusammenstellung des eigenen Teams, wobei man natürlich auch Zugriff auf verschiedene Stämme und Klassen hat. Nach wie vor richtig gut und in feinster Retro-Pixel-Grafik!



YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Deep Sea Adventures
In Deep Sea Adventures geht es weniger darum, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, als vielmehr auf eine Entdeckungs-Tour unter der Meeresoberfläche. Als Taucher erforscht man dabei die Schönheit der Meere und durcht nach Leben. Während dies eher explorativ geschieht, forscht man dabei auch gleich noch nach den Ursprüngen alter Mythologien und Weisheiten. Dabei trifft man auf hunderte von auf realen Lebewesen basierende Spezies mit denen man unter Wasser auch interagieren kann. Selbstverstänlich gibt es aber auch gefährliche Kreaturen unter der Meeresoberfläche, von denen man sich besser fernhalten sollte. All dies ist wunderschön gestaltet und lädt ein, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und in die Tiefen des Meeres einzutauchen.

Download € 3,49
   

Kostenlose Apps

Watchbox


Der Privatsender RTL ist mit einem neuen Streamingangebot im AppStore vertreten. Watchbox ersetzt dabei das im Jahre 2006 gestartete Clipfish und wird komplett kostenlos angeboten. Die Finanzierung soll über Werbeeinblendungen erfolgen. Inhaltlich bietet Watchbox sowohl Filme als auch Serien und erlaubt zum Start den kostenfreien Zugriff auf über 100 redaktionelle Empfehlungslisten wie "Schießwütig – mehr Waffen als Darsteller" oder "Hollywoodstars in ihren ersten Rollen". Dabei stehen aktuell über 1.000 Filme und 3.000 Serienfolgen zur Verfügung. Erfreulich: Die Nutzung von Watchbox setzt weder eine Anmeldung, noch ein Abonnement voraus. In der Universal-App enthalten ist auch eine Version für das Apple TV, so dass man die Inhalte auch hier ohne Umweg konsumieren kann.

Download kostenlos
   

Vista Golf
Minigolf-SPiele tauchen immer mal wieder im AppStore auf. Und wenn sie gut gemacht sind, einen neuen Ansatz mitbringen und auch noch günstig in der Anschaffung sind, finden sie sich immer mal wieder auch in meinen AppStore Perlen wieder. Vista Golf fällt in diese Kategorie und bringt jede Woche auch noch drei neue Golfkurse mit. Neben dem Gameplay weiß vor allem auch die grafische Umsetzung zu überzeugen. Die knackige Steuerung funktioniert nach dem "Drag-and-Shoot"-Prinzip, bei dem auf diese Weise sowohl Schlaghärte, als auch Richtung bestimmt werden. Simpel und gut - perfekt für Zwischendurch!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Brainful
Ein Spiel, welches auf den Namen Brainful hört, muss zwangsweise ein Denkspiel sein. Und so ist es auch. Die Entwickler sind bereits von ihren Hits wie Super Flip Game (kostenlos im AppStore) und Color Magnet (€ 3,49 im AppStore) bekannt und nun mit ihrem neuesten Streich zurück. Dabei geht es in erster Linie um Reflexe und das Gedächtnis. Immer wieder steht man dabei kurz vorm Ausrasten, weil man sich mal wieder selber im Wege stand, was für einen echten Suchtfaktor sorgt. Dabei ist das Ziel recht einfach: Die Buttons auf dem Display verraten einem, welche Säule man als nächstes antippen soll. Dabei wird man schnell feststellen, dass dies einer bestimmten Logik folgt, die man sich zunutze machen kann. Gespielt werden kann dabei in zwei Modi und verschiedenen Themes. Der Highscrore der Entwickler steht übrigens bei 385 - wenn das mal keine Herausforderung ist...



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Line Ride
Die One-Finger-Steuerung wurde spätestens mit dem legendären Flappy Bird ein absolutes Merkmal bestimmer Spielegenres. Auch Line Ride setzt auf dieses Steuerkonzept und stellt den Spieler vor die Aufgabe, einen weißen Punkt entlang einer Linie zu führen, indem das Display berührt und der Finger auf ihm belassen wird. Dann nämlich bewegt sich der Punkt auf der Linie vorwärts. Hebt man den Finger vom Display, fällt der Ball von der Linie. Dies ist immer mal wieder nötig, allerdings sollte man dabei darauf achten, dass der Punkt dann aben auch von einer anderen Linie "aufgefangen" wird. Auf diese Weise bewegt man sich über die Linien und weicht verschiedenen Hindernissen aus, was schon bald einigermaßen hektisch wird aber eben auch eine Menge Spaß macht!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Stickify
Erst kürzlich hatte ich mit Sticker AI eine App in den Perlen, die eine ganz ähnliche Aufgabe erfüllt, wie das neue Stickify. Auch hier geht es darum, aus den mit dem iPhone geschossenen oder zumindest auf ihm gespeicherten Fotos auf einfache Art und Weise Sticker für iMessage zu erstellen. Ist die App nach dem ersten Start noch leer, kann man sie nach dem Gewähren des Zugriffs auf die Fotos-App des iPhone eigenhändig füllen. Hierzu wählt man mit dem Finger den gewünschten Bildausschnitt aus, woraufhin dieser anschließend freigestellt und mit einer leichten Schattierung versehen wird. Die so erstellten Sticker lassen sich anschließend auf die gewohnte Weise den Nachrichten in iMessage hinzufügen und versenden.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert EndNote-Plugin für Textverarbeitung Pages

Apple hat das EndNote-Plugin für die Textverarbeitung Pages in der Version 3.1 veröffentlicht. Zu den Änderungen machte der Hersteller keine Angaben. Die kostenlose Erweiterung bindet die Literaturverwaltung an die Mac-Textverarbeitung an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Witwe von Steve Jobs kauft Mehrheit am Magazin The Atlantic

Laurene Powell Jobs hat über eine Stiftung in die Zeitschrift The Atlantic investiert.

The Atlantic, bereits 1857 in Boston gegründet, ist ein englischsprachiges Magazin über Politik, Kultur, Technologie und weitere Themengebiete. Es erscheint zehnmal im Jahr.

Powell Jobs, die Witwe von Steve Jobs, übernimmt mit Mitteln aus ihrer Stiftung Emerson Collective Mehrheitsanteile vom bisherigen Haupteigentümer und Vorstandsmitglied David G. Bradley.

Dieser wird seine Position noch drei bis fünf Jahre behalten und in der Zwischenzeit die Verantwortung über die Redaktion nach und nach an Jobs‘ Stiftung übergeben, wie er selbst in einer Mitteilung bekanntgab.

The Atlantic: Rolle von Laurene Powell Jobs noch unklar

Die Emerson Collective Stiftung erhielt den Zuschlag aus einer Auswahl von rund 600 potentiellen Investoren. Ob und wie genau Jobs selbst das Ruder übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.

In einem kurzen Statement zum Thema lobte sie nur die Zeitschrift für ihren Einsatz für amerikanische Kultur und die „Fähigkeit, Menschen zusammenzuführen“.

Powell Jobs wird auch einige Print-Beiboote von The Atlantic mehrheitlich übernehmen: darunter Quartz, Government Executive and National Journal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tasty One Top: BuzzFeed verkauft Kochplatte mit App-Anbindung

Tasty TopfDas Unterhaltungs-Portal BuzzFeed, das bislang vor allem mit Klick-Strecken, belanglosen Ranking-Listen (32 Dinge, die wirklich jeden KFZ-Mechaniker zur absoluten Weißglut treiben) und geschickt eingestreuter Schleichwerbung aufgefallen ist, steigt in das Geschäft mit den iPhone-Accessoires ein. Das Produkt-Debüt der im vergangenen Jahr gegründeten „BuzzFeed Product Labs“ nennt sich Tasty One Top und lässt sich am ehesten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dodgy: Neues Geschicklichkeits-Puzzle der Bloctics-Entwicklers verzichtet auf In-App-Käufe

Sucht ihr noch nach einem herausfordernden Puzzle-Spiel? Dann werft einen Blick auf das neu erschienene Dodgy.

Dodgy

Dodgy (App Store-Link), im App Store wohl aufgrund der Namensähnlichkeit zu anderen Spielen als „D0dgy“ veröffentlicht, lässt sich zum kleinen Preis von 1,09 Euro auf das iPhone herunterladen. Die nur knapp 10 MB große Anwendung erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer, und kann bisher in englischer Sprache genutzt werden.

Der Entwickler von Dodgy, Daniel Krautwurst, hat mit seinem neuesten Titel ein wenig im sportlichen Genre gefischt und einige Elemente aus dem Golfsport übernommen. In insgesamt fünf großen Kapiteln heißt es, physikbasierte Objekte zu nutzen, um eine Kugel in jedem Level in eine dafür vorgesehene Kiste zu navigieren.

Nur ein Versuch zum Lösen des Levels

Der Weg dorthin ist allerdings alles andere als einfach: Die Kenntnis von physikalischen Regeln („Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel“) sowie Geschick und Taktik sind notwendig, um die Kugel mit nur einem einzigen Versuch ins Ziel zu bringen. Unterwegs lauern allerhand Hindernisse, zudem ist es Pflicht, auf dem Weg mehrere Diamanten einzusammeln und das gleiche auch mit Goldmünzen zu tun.

A propos Goldmünzen: An dieser Stelle verstecken sich keine In-App-Käufe oder andere gemeine Einschränkungen. Die in den Leveln gesammelten Münzen lassen sich in einem kleinen In-Game-Shop dazu verwenden, neue Designs für die Spielkugel zu erwerben. Insgesamt stehen fünf verschiedene Kugel-Layouts bereit, die sich erwerben lassen, darunter ein Basket- und ein Tennisball. Puzzle-Fans finden daher in Dodgys knapp 50 herausfordernden Leveln jede Menge Anspruch und Unterhaltung.

WP-Appbox: D0dgy (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Dodgy: Neues Geschicklichkeits-Puzzle der Bloctics-Entwicklers verzichtet auf In-App-Käufe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit beendet: Apple zahlt zwei Milliarden Dollar an Nokia

Wie 9to5Mac berichtet, konnte Nokia für das zweite Quartal einen unerwarteten Gewinnsprung verzeichnen. Ausschlaggebend war hierbei ein Patentabkommen mit Apple.

Nokia im Höhenflug

Der Betriebsgewinn von Nokia steigerte sich im zweiten Quartal beträchtlich. Dies soll zu einem großen Teil einer Einigung mit Apple zuzuschreiben sein. Die beiden Unternehmen lagen schon seit längerem im Clinch, da Apple mehrere Nokia-Patente verletzt hatte. Im Mai haben die beiden das Kriegsbeil begraben können. Hierfür zahlte Apple zwei Milliarden Dollar. Auch für die Zukunft ist bereits vorgesorgt. So sollen bereits neue Lizenzabkommen zumindest in den nächsten Jahren für Ruhe in den Rechtsabteilungen sorgen.

Die Vereinbarung sieht auch vor, dass Nokia verschiedene Netzwerk-Infrastruktur Produkte und Services für Apple bereitstellt. Auch die mittlerweile zu Nokia gehörende Withings-Sparte wird wieder in den Apple Store Einzug halten. Darüberhinaus streben die beiden Unternehmen weitere Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

spotify.me analysiert euer Hörprofil und Vorlieben

Spotify MeEine nette Ergänzung zum erst kürzlich vorgestellten Statistik-Portal toptracks.me. Die Webseite spotify.me zeigt euch nach dem Login mit eurem Spotify-Account eine umfangreiche Profilauswertung an. Was sind die meistgespielten Songs und Genres? Zu welchen Tageszeiten hört ihr am häufigsten? Wie tanzbar ist eure Musik? Gehört ihr ins positive oder eher ins melancholische Lager? Habt ihr die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 28.7.17

Bildung

myHomework Student Planner (Kostenlos+, Mac App Store) →

Monkey Junior: kids learn to read English, French (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

SamuraiSafe - Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Covered (Kostenlos, Mac App Store) →

Viper FTP Lite - Handy FTP Client (Kostenlos, Mac App Store) →

DotGIF (Kostenlos, Mac App Store) →

MacCare (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

Espresso-C (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

hypnoLANGUAGE: Vokabeln in allen Sprachen lernen (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

Spotica Menu (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Quip (Kostenlos, Mac App Store) →

Teampaper Snap - screenshot and feedback tool (Kostenlos, Mac App Store) →

ThunderBird VPN - A Smart Global Proxy VPN (Kostenlos+, Mac App Store) →

Polymail - Simple, Beautiful, Powerful Email (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WhatsApp Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Backgammon Masters - Beginner edition (Kostenlos+, Mac App Store) →

Bind Flow: Süchtig machendes Puzzle-Spiel (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Flock: Team Communication App (Kostenlos, Mac App Store) →

call.center (Kostenlos, Mac App Store) →

Antivirus Zap: Virus, malware, adware scan (Kostenlos, Mac App Store) →

Qpost (Kostenlos, Mac App Store) →

New Edge (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple-Video zum Umweltschutz: "Kann aus einem Apfel ein Wald wachsen?"

Apple gilt beim Umweltschutz in der Branche als Vorreiter. Das Unternehmen versorgt sich fast zu 100 Prozent aus grünem Strom, betreibt ein Umweltschutzlabor und will langfristig eine geschlossene Lieferkette etablieren, in der Produkte nur aus erneuerbaren Rohstoffen und recycelten Materialien hergestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speck: Neue Rucksäcke mit Taschen für MacBook und iPad

Zubehör-Hersteller Speck hat neue Rucksäcke vorgestellt, die optimal zu Apple-Usern passen.

Die frischen Modelle kosten zwischen 49,95 und 59,95 Euro und verfügen alle über ein Fach für Laptops mit bis zu 15“ Displaygröße.

Außerdem ist in den Hauptfächern jeweils noch ein Sonderfach für ein iPad integriert.

Mit dem neuen hochwertigen verarbeiteten Lineup erweitert Speck seine bliebte Rucksack-Reihe, aus der für Apple-Nutzer bislang vor allem der große MightyPack-Rucksack als passend herausstach.

Unter den neuen Rucksäcken finden sich drei verschiedene Modelle am unteren Preisrand: der minimalistische 3 Pointer Backpack in Navyblau mit farbigen Reißverschlüssen, der etwas sportlichere Candlepin Backpack in grau-schwarz und der blaue bzw. schwarze Module Backpack mit drei modularen Fronttaschen.

Außerdem gibt es für 54,95 Euro noch den Rockhound Backpack mit einer zum Beutel ausfahrbaren Klappe (in grau und blauer Camouflage) sowie den von uns seit Wochen genutzten The Ruck Backpack (59,95 Euro) mit insgesamt neun Taschen zur optimalen Geräte-Organisation.

Auch neben der MacBook-/iPad-Taschen viel Platz für Tech

Alle neuen Speck-Rucksäcke haben natürlich nicht nur Platz für ein Laptop und ein Tablet – die großen Innenräume bieten genug Volumen für weitere Tech-Ausrüstung wie etwa Kameras oder kleinere mobile Lautsprecher. Und auch viele Bücher für die Schule oder die Uni finden bequem Platz…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Erinnerung: Bundesliga-Audiostreaming ab heute Abend bei Amazon Music

Kurze Erinnerung an alle Fußball-Fans. Am heutigen Abend beginnt Amazon anlässlich des Saisonstarts der 2. Bundesliga mit seinem Audio-Streaming der Berichterstattung aus den Stadien, die sich in drei Wochen dann auch auf die erste Liga ausweiten wird. Wie von Amazon vor zwei Wochen angekündigt, wird das Angebot für Amazon Prime-Kunden und Inhaber einer Amazon Music Unlimited Mitgliedschaft kostenlos abrufbar sein. Der Zugriff auf die Streams erfolgt über die Amazon Music App (kostenlos im AppStore), den Amazon Echo (€ 179,99 bei Amazon), Amazon Echo Dot (€ 59,99 bei Amazon) und den Webbrowser. In diesem Zusammenhang sei auch noch einmal auf das aktuelle Angebot hingewiesen, einen Rabatt beim Kauf von zwei Echo-Produkten zu erhalten. Als weitere Zusatzangebote verspricht Amazon einen jeden Dienstag veröffentlichten Podcast, Hintergrundberichte, Interviews und das Comeback des 90elf-Formats "Bolzplatz" mit Alexander Fabian und Marcus Herwig. Als Experten konnte Amazon unter anderem Timo Hildebrand, Robin Dutt, Ulf Kirsten, Jens Nowotny und Knut Kircher gewinnen. Zum Start des Audiostreamings lässt sich zudem die aktuelle Ausgabe des Kicker über Prime Reading kostenlos abrufen.

Wer bislang noch keine Amazon Prime-Mitgliedschaft besitzt, sollte spätestens jetzt darüber nachdenken, eine abzuschließen. Das Bundesliga-Audiostreaming wird auch in den kommenden drei Jahren seine Heimat bei Amazon haben. Die Prime-Mitgliedschaft enthält jede Menge Vorteile und kann über den folgenden Link zum Jahrespreis von € 69,- oder € 8,99 im Monat abgeschlossen werden: Amazon Prime

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prune: iPad-Spiel des Jahres 2015 erneut für kleine 99 Cent laden

Habt ihr das iPad-Spiel des Jahres 2015 Prune (AppStore) von Joel McDonald noch nicht auf eurem iOS-Gerät installiert, könnt ihr dies aktuell mal wieder zum Schnäppchenpreis nachholen.

Statt bis zu 4,49€, die die Universal-App für iPhone und iPad normalerweise kostet, gibt es den Download des Premium-Titels aktuell erneut für kleine 99 Cent aus dem AppStore auf eure iPhones und iPads laden. Anlass ist der 2. Geburtstag des im Juli 2015 im AppStore erschienenen Titels.
-gki18250-
In Prune (AppStore) seid ihr für das Wohl eines Baumes verantwortlich und müsst dafür sorgen, dass er zu einer stattlichen Größe heranwachsen kann. Das Spiel bietet rund 50 Level, in denen sich euch immer wieder neue Herausforderungen wie unterschiedlich geformte Höhlen oder Hindernisse, an die ihr das Wachstum des Baumes anpassen müsst, in den Weg stellen. Dafür könnt ihr per Wischer störende Äste einfach abschneiden und so die Form des Baumes an seine Umgebung anpassen. Weitere Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Prune: iPad-Spiel des Jahres 2015 erneut für kleine 99 Cent laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über 500 Level in Gummy Drop gespielt und immer noch nicht müde…

Gummy Drop IconIch werde ja häufiger, insbesondere von Journalisten gefragt, welche Spiele ich denn so spiele, da ich ja durch die langjährige Beschäftigung mit Apps so etwas wie ein App-Experte geworden bin.

Eines der Spiele, dem ich seit Jahren die Treue halte, ist das Spiel Gummy Drop! – Ein Match 3 Puzzlespiel. Hier hat man es mit Fruchtgummis und anderen Elementen zu tun, die man auf dem Spielfeld miteinander zu Dreier-, Vierer- und Fünfergruppen kombiniert. In jedem Level gibt es zusätzliche Aufgaben zu erfüllen, erfolgreich ist man, wenn man die Aufgaben mit den zur Verfügung stehenden Spielzügen geschafft hat.

Das scheint ja erst einmal nichts Besonderes zu sein, das machen ja inzwischen diverse mehr oder minder gut gelungene Match-3 Spiele. Hier ist es aber anders: Du baust nämlich mit dem Lösen der Level und Deinem Fortschritt die Welt auf, genauer gesagt reist Du über die Kontinente und baust in den großen Städten oder besonderen Regionen deren Sehenswürdigkeiten auf. Und damit nicht genug: Du kannst jeden Level in drei Schwierigkeitsstufen spielen und zwar direkt aufeinander folgend oder Du gehst die letzten 10 Level nochmal im höheren Schwierigkeitsgrad durch. Ein Standort hat so 300 Level – und inzwischen gibt es 55 Standorte. Das ergibt 16.500 Level.

Das Gute dabei: Du verdienst die Rohstoffe und Arbeiter zum Bauen beim Spielen und auch Münzen bekommst Du durch den erfolgreichen Abschluss der Level. Mit den Münzen kannst Du Levelverlängerungen um fünf Züge oder Extrazeit kaufen. Das ist wesentlich besser, als bei anderen Spielen, wo die Spiele jedes Mal um echtes Geld betteln, wenn man einen Level nicht geschafft hat. Hier zahlst Du die Verlängerung einfach mit dem eingesammelten Münzgeld. Zudem gibt es alle dreißig Minuten die Möglichkeit, bei nicht erfolgreichem Ende eines Levels ein Glücksrad zu drehen, wo man entweder 5 neue Züge bekommt, ein weiteres Leben erhält oder auch leer ausgeht.

Besser finde ich auch die Animationen und die Power-Ups. Insbesondere die Animationen bei vorzeitigem Abschluss der Level sind gut gelungen. Zwischendurch gibt es auch mal kleine Sonderaufgaben: So soll man zum Beispiel in einem Extra-Level Fische zur Fütterung der Delfine im Zoo nach unten durchreichen. Zur Belohnung gibt es eine Karte, über die man gegen 100 Münzen 8000 Steine zum Bauen bekommt.

Von Zeit zu Zeit gibt es Sonderorte, die man ohne Reisepass besuchen kann. Dort warten harte Herausforderungen. Ich habe das Gefühl, dass diese zeitlich begrenzt verfügbaren Sonderlevel dazu da sind, beim Spieler Gold und Goodies abzuschöpfen. Wenn man das weiß und beachtet, kann man damit aber zurückhaltend umgehen.

Das Team von Big Fish hat seit dem Start in 2014 16.500 Level (5.500 Level in drei Schwierigkeitsstufen) entwickelt und so kann man sicher sein, das Ende des Spiels wohl nie zu erreichen. Neue Level-Designs bringen auch neue Herausforderungen, so dass es dabei aber nicht langweilig wird.

Wenn also ein Nutzer in der Bewertung schreibt, dass das Spiel immer fair bleibt, dann kann ich das nach gespielten 500 Levels bestätigen. Und deshalb ist es – nicht nur für Candy Crush Saga-Fans einen Download wert. Ich muss aber noch etwas hinzufügen: Ich bin ein Gelegenheitsspieler und entwickle nicht unbedingt den Ehrgeiz, jetzt 100 Level auf einmal zu spielen. Stattdessen spiele ich nur so lange, wie Leben da sind. Sind die aus, mache ich auch das Spiel aus. So habe ich bisher keinen Cent zahlen müssen.

Gummy Drop! – Ein Match 3 Puzzlespiel läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel braucht 127 MB Speicherplatz, ist komplett in deutscher Sprache und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Farbenfroh und fair: Gummy Drop! bietet neue Ideen und das Spiel macht einfach Spaß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS: Apple wegen "Was wurde gesagt?"-Funktion verklagt

tvOS

Mittels Siri kann man auf der Apple-TV-4-Box einen Film kurz zurückspulen lassen, wenn man eine Stelle nicht verstanden hat. Eine Firma will ein Patent darauf haben und geht nun gegen Apple vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LIMBO für iOS: Düsteres Kultspiel erneut reduziert für 2,29 Euro erhältlich

Wer immer noch nichts vom unheimlichen Abenteuer LIMBO gehört hat, sollte spätestens jetzt genauer lesen.

Limbo 1

LIMBO (App Store-Link) kostete für iOS zuletzt 5,49 Euro, und kann derzeit zum vergünstigten Preis von 2,29 Euro heruntergeladen werden. Die Anwendung ist 135 MB groß und erfordert zur Installation außerdem iOS 8.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits seit längerem vorhanden. Mit einer durchschnittlichen Bewertung von guten viereinhalb Sternen ist LIMBO eine klare Empfehlung – was ihr nach dem Download erwarten könnt, fassen wir nachfolgend kurz zusammen.

In LIMBO taucht man in eine ganz eigene Welt ein. Die Atmosphäre des Titels ist beeindruckend, an jeder Stelle des Spiels muss man damit rechnen, aus dem Hinterhalt überrascht zu werden. Dabei ist das eigentliche Spielprinzip ganz einfach: Man läuft mit einem kleinen Kind durch die Gegend und muss lediglich zum Ende des Levels gelangen. Aber wie gesagt, das ist alles andere als einfach.

Großartige, geheimnisvolle Grafik und gruselige Soundeffekte

Die grafische Inszenierung ist ein absolutes Highlight. 3D-Grafik und knallbunte Lichteffekte sucht man vergeblich, stattdessen gibt es eine eintönige und schwarzweiße Welt. Der Teufel steckt buchstäblich im Detail: LIMBO ist trotzdem sehr detailverliebt und aufwändig gestaltet. Oft sollte man lieber zwei Mal hinschauen, bevor man irgendwo lang läuft.

In der ganzen Welt lauern nämlich immer wieder Gefahren. Seien es Fallen am Boden, riesige Tiere aus dem Hinterhalt oder eine Überraschung von oben – ganz sicher sein kann man sich in LIMBO nie. Untermalt wird die dunkle Welt von spannenden Soundeffekten – selbst die sich von Kadavern ernährenden Fliegen sind zu hören. Werft abschließend noch einen Blick in den Trailer und entscheidet dann, ob LIMBO ein Spiel für euch ist. Für uns ist es ein echter Klassiker, den man eigentlich nicht verpassen darf, schon gar nicht zu diesem aktuell vergünstigten Preis.

WP-Appbox: LIMBO (2,29 €, App Store) →

Der Artikel LIMBO für iOS: Düsteres Kultspiel erneut reduziert für 2,29 Euro erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Broadpwn: Vortrag und Hintergründe zur WLAN-Schwachstelle online

BrdÜber die Sicherheitslücke Broadpwn war bislang nur wenig bekannt. Fest stand, dass zahlreiche populäre Chipsätze des Mobilfunkausrüsters Broadcom von der Schwachstelle betroffen waren, mit denen sich nahezu beliebige WLAN-Geräte durch manipulierte Signale zum Absturz um zum Ausführen von Code überreden lassen konnte – die Details der Attacke hielt der Sicherheitsforscher Nitay Artenstein vorerst jedoch geheim. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple darf 5G-Mobilfunk ausprobieren

Anscheinend will Apple mal unter den ersten sein, die eine neue Technologie ausprobieren. Das Unternehmen hatte im Mai bei der FCC eine Lizenz beantragt, die es ihnen erlaubt, den 5G-Standard auszuprobieren – und die haben sie nun erhalten. Reichweite und Testgebiet begrenzt Die FCC hat Apple eine Lizenz ausgestellt, mit der das Unternehmen die fünfte (...). Weiterlesen!

The post Apple darf 5G-Mobilfunk ausprobieren appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iStuck - Der Kaugummi-Ständer

iGadget-Tipp: iStuck - Der Kaugummi-Ständer ab 11.82 € inkl. Versand (aus Spanien)

Wofür ein Kaugummi doch alles gut sein kann...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple bezahlte Milliarden an Nokia

Als einer der Pioniere im Mobilfunkgeschäft kann Nokia natürlich auf ein riesiges Portfolio geschützter Technologien blicken, die auch heutzutage noch Gültigkeit besitzen. Viele der Technologien werden von anderen Herstellern lizenziert. Vor acht Jahren hatte Nokia zum ersten Mal gegen Apple geklagt, da im iPhone eine ganze Reihe an Nokia-Patenten verletzt wurden. Nach intensiven gerichtlichen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stille Updates: Apple aktualisiert Schadsoftware-Definitionen

Nach aktualisierten Gatekeeper-Konfigurationsdaten liefert Apple zwei weitere stille Updates für das Mac-Betriebssystem aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Lake Malbücher jetzt auf Deutsch und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Lake Malbücher: Die 2017 mit dem Apple Design Award ausgezeichnete App mit Malbüchern für Kids und Erwachsene ist jetzt auch auf Deutsch erhältlich.

Cradle of Egypt Premium: Ebenfalls aktualisiert wurde dieser Match-3-Klassiker aus dem App Store. Dank 64-bit-Support ist das Spiel nun auch bereit für iOS 11.

Cradle of Egypt (Premium) Cradle of Egypt (Premium)
(236)
5,49 € (universal, 373 MB)

eBay: Mit KI-Algorithmen will das Verkaufsportal bald das Suchen und darauf folgende Einkaufen von Geräten via Foto-Upload ermöglichen.

eBay: Kaufen & Verkaufen
(85508)
Gratis (universal, 132 MB)

Quik: Aufnahmen mit der GoPro Hero5 können im neuen Update ganz leicht zu Stories zusammengefasst werden.

Quik - GoPro Video Editor für Fotos mit Musik Quik - GoPro Video Editor für Fotos mit Musik
(9431)
Gratis (universal, 202 MB)

Pokémon Ferienlager: Eine neue Saison in dem interaktiven iOS-Spiel beginnt – komplett mit neuen Aktivitäten, Pokémon der Alola-Region und mehr.

Pokémon Ferienlager Pokémon Ferienlager
(150)
Gratis (universal, 1144 MB)

Vevo: Dank einer Aktualisierung funktioniert in der Musik-Video-App endlich wieder die Playlisten-Funktion.

Vevo - Schau kostenlos Musikvideos Vevo - Schau kostenlos Musikvideos
(2629)
Gratis (universal, 73 MB)

App des Tages

Mr Jump S: Die neue Version des Highscore-Game ist wie der Vorgänger herausfordernd, aber wohl durchaus zu meistern – mehr Details hier bei uns:

Mr Jump S Mr Jump S
(56)
Gratis (universal, 45 MB)

Die besten Apps für Euer perfektes Wochenende

Im Garten der Pusteblume: Das Spiel basierend auf einem gleichnamigen Kinderbuch erzählt die magische Geschichte der Schneiderin Anna aus dem Tal der Windmühlen.

Im Garten der Pusteblumen Im Garten der Pusteblumen
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 507 MB)

Vista Golf: In liebevoll gestalteten 3D-Leveln gilt es wie immer beim Minigolf, mit so wenig Schlägen wie möglich einzulochen.

Vista Golf Vista Golf
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 63 MB)

Galaxy of Pen and Paper: Mit dieser heutigen Neuerscheinung erwartet Euch ein hervorragendes Premium-Game („Premium forever“).  Dahinter stecken die Macher des Erfolgsspiels Knights of Pen and Paper, die ihr Konzept jetzt auf die SciFi-Retro-Variante ausgeweitet haben.

Galaxy of Pen & Paper Galaxy of Pen & Paper
(5)
5,49 € (universal, 597 MB)
Knights of Pen & Paper 2 Knights of Pen & Paper 2
(125)
Gratis (universal, 422 MB)

ROME Total War Alexander: Wie bereits angekündigt ist heute das neueste Spiel der Total War Serie für iPad erschienen. Ihr erlebt darin die legendären Schlachten von Alexander dem Großen nach.

ROME: Total War - Alexander
Keine Bewertungen
5,49 € (iPad, 3820 MB)

Aero Effect: Ihr steuert hier eine bewegliche Schlange aus Pfeilen durch skurrile Labyrinthe in Neonfarben.

Aero Effect Aero Effect
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 82 MB)

Time Crash: Die Story dieses First-Person-Abenteuers dreht sich um eine futuristische Stadt in der sogenannte „Zeitbrecher“ ihr Unwesen treiben – und Ihr sollt sie aufhalten.

Time Crash Time Crash
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 221 MB)

NEO Scavenger: Dieses vom PC bekannte Spiel ist ein Survival-Abenteuer in Retro-Grafik. Mit großem Inventar ist es Eure Aufgabe, in den immer wieder neuen Karten strategisch zu handeln, um zu überleben. Das Game kann gratis getestet und die Vollversion mit einem In-App Kauf freigeschaltet werden.

NEO Scavenger NEO Scavenger
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 112 MB)

Letter Lattice: User, die der englischen Sprache mächtig sind, können sich mit diesen vermutlich recht verwirrenden Sprach-Rätseln auseinandersetzen.

Letter Lattice Letter Lattice
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 9.3 MB)

Deep Sea Adventures: Als Taucher begebt Ihr Euch in die Tiefsee, um dort nach Leben und womöglich auch Ursprüngen alter Mythologien zu forschen.

DEEP SEA ADVENTURES DEEP SEA ADVENTURES
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 195 MB)

mySolar – Build your Planets: Als Weltraumschöpfer könnt Ihr hier Euer ganz persönliches Solarsystem konstruieren.

mySolar - Build your Planets mySolar - Build your Planets
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 65 MB)

D0dgy: Entfernt an Golf erinnernd, besteht die Aufgabe in diesem Physikpuzzler darin, in fünf Kapiteln Bälle strategisch gegen und durch Hindernisse zu manövrieren.

D0dgy D0dgy
Keine Bewertungen
1,09 € (iPhone, 9.4 MB)

Line Ride: Durch einfaches Gameplay via Tippen, Halten und Loslassen eines Fingers wird ein Kreis auf Linienbahnen gesteuert, die er nicht verlassen sollte.

Line Ride Line Ride
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 119 MB)

Racing GM: Für wenig Geld erhaltet Ihr hier eine Motorsport-Mangemenent-Simulation mit einfacher Steuerung aber umfangreichen Spiel-Optionen.

Racing GM Racing GM
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 10 MB)

Eden Renaissance: Neu erschienen ist dieser grafisch hervorragende und rundenbasierte Puzzler, der ein wenig an Lara Craft Go erinnert. Er liefert über 100 Level. Insgesamt 45 Puzzle-Mechaniken fordern dabei in sieben Welten Eure Kombinationsfähigkeit heraus.

Eden Renaissance - A Beautiful Puzzle Adventure Eden Renaissance - A Beautiful Puzzle Adventure
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 1345 MB)

Steam Panic: Nach sieben Jahren Entwicklungs-Arbeit steht das Game jetzt endlich im Store. Der Puzzler ist ein echtes Premium-Spiel ohne Werbung und nervige In-App-Käufe. Video unten unbedingt anschauen!

Steam Panic Steam Panic
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 41 MB)

Projekt Mallow: Für Freunde von Puzzle-Plattformern gibt es Spielnachschub mit 100 Leveln.

Project MALLOW Project MALLOW
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 34 MB)

Everybody Gets High – MISSIO: Das von der gleichnamigen Single von MISSIO inspirierte fünfteilige Arcade-Abenteuer lässt Euren Charakter nach oben durch eine Reihe von Hindernissen fliegen.

Everybody Gets High – MISSIO Everybody Gets High – MISSIO
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 44 MB)

Age of Solitaire: Basierend auf dem Spielkonzept von Solitär erbaut Ihr in diesem Spiel mit fortschreitendem (und hoffentlich gut ausgehendem) Verlauf der Runden eine Stadt im oberen Bildschirmteil auf.

Age of solitaire - City Building Card game Age of solitaire - City Building Card game
(5)
Gratis (universal, 152 MB)

Quadoban: Ganze 1000 Level im Stil des Schiebespielklassikers Sokoban warten hier auf Euch.

Quadoban Quadoban
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 26 MB)

The Elder Scrolls – Legends Heroes of Skyrim: Das beliebte Kartenspiel erhält mit dem aktuellen Update einige Karten-Änderungen, viele Fehlerbehebungen und ist als neue App-Version jetzt auch auf iPads spielbar.

The Elder Scrolls: Legends Heroes of Skyrim
(264)
Gratis (universal, 1384 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategie-Hit „ROME: Total War – Alexander“ erobert das iPad

In dieser Woche hat Feral Interactive mit ROME: Total War – Alexander (AppStore) ein weiteres Strategiespiel für iOS veröffentlicht. Die iPad-App ist die zweite Standalone-Erweiterung des Strategie-Hits ROME: Total War (AppStore) nach dem bereits erhältlichen ROME: Total War – Barbarian Invasion (AppStore). Kann auch das neue Strategiespiel überzeugen?

Zunächst erst einmal die wichtigsten Fakten: Der Download kostet wie die erste Erweiterung 5,49€ und ist ein echter Premium-Download. Wollt ihr den neuen Titel auf eurem iPad installieren, benötigt ihr einiges an freiem Speicherplatz. Denn die iPad bringt im Download stolze 3,7 Gigabyte auf die Waage. Dafür dürft ihr dann einen weiteren Titel der preisgekrönten PC-Strategiereihe auf auf eurem iPad erleben.
-gki25488-
In ROME: Total War – Alexander (AppStore) schlüpft ihr, bei dem Namen wenig verwunderlich, in die Rolle von Alexander dem Großen, dem einstigen König von Makedonien und Hegemon des Korinthischen Bundes. Bekannt geworden ist er durch seinen wagemutigen Feldzug, bei dem das übermächtige Perserreich erobert und das eigentlich kleine makedonische Königreich bis nach Indien ausgedehnt wurde. Keine geringere Aufgabe als diese erwartet euch nun auch in ROME: Total War – Alexander (AppStore).

Gewohnt komplex

Habt ihr schon einen der beiden anderen Titel der Reihe – ROME: Total War (AppStore) oder die erste Erweiterung ROME: Total War – Barbarian Invasion (AppStore) – damals auf dem PC oder in der jüngeren Vergangenheit auf eurem iPad gespielt, dürftet ihr euch auch in ROME: Total War – Alexander (AppStore) sofort zurechtfinden. Ist dies hingegen nicht der Fall, ist das aber auch kein Problem. Denn eine umfangreiche Hilfe führt euch (wie das gesamte Spiel) komplett deutschsprachig (sowie samt deutscher Vertonung) in das Gameplay und eure Aufgaben ein.

Diese bestehen darin, eure Truppen auf den verschiedenen Schlachtfeldern taktisch klug zu befehligen, um die Gegner zu besiegen. Gespielt werden die historischen Schlachten in Echtzeit entweder in der 4 Level umfassenden Kampagne oder als „Schnelle Schlacht“ zwischendurch. Da der Titel (wie auch die beiden anderen ROME-Titel) mehrere Schwierigkeitsgrade bietet, ist sowohl für Einsteiger als auch Strategie-Experten etwas dabei.

Die strategischen Möglichkeiten sind, wie man es von der Reihe kennt, durchaus beeindruckend. Unter anderem könnt ihr eure Truppenverbände in verschiedenen Formationen positionieren. Besondes beeindrucken (vor allem) für eure Gegner sind hierbei natürlich die berittenen Elefanten, die schon mal einen Fluchtinstinkt bei den Feinden auslösen. Die Steuerung erfolgt in gewohnter Manier über kleine Buttons um unteren Bildschirmrand sowie verschiedene Gesten auf den Maps.

Spielt ihr gerne komplexe Strategiespiele auf eurem iPad und kennt vielleicht auch schon die beiden anderen Titel der Reihe, solltet ihr euch ROME: Total War – Alexander (AppStore) nicht entgehen lassen. Auch dieses Revival eines Strategie-Klassikers kann auf dem iPad überzeugen und bietet historische Schlachten wie die die Schlacht von Chaironeia und die Schlacht am Granikos per Fingertipps.

ROME: Total War – Alexander iPad Trailer

Der Beitrag Strategie-Hit „ROME: Total War – Alexander“ erobert das iPad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ende einer Ära: iPod nano und iPod shuffle eingestellt

Ende einer Ära: iPod nano und iPod shuffle eingestellt
[​IMG]

Sang- und klanglos scheint Apple die letzten beiden klassischen iPods, den iPod nano und den iPod shuffle, nun eingestellt zu haben. Darauf deutet zumindest, dass die beiden iPod-Modelle nicht mehr auf der Apple-Webseite oder im...

Ende einer Ära: iPod nano und iPod shuffle eingestellt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Witwe von Steve Jobs kauft US-Magazin

Witwe von Steve Jobs kauft US-Magazin

"The Atlantic" gehört künftig der Firma Emerson Collective von Laurene Powell Jobs. Das Politikblatt ist 160 Jahre alt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten billiger: 10 Prozent Rabatt bei Media Markt

Anfang dieser Woche haben wir euch bereits auf eine iTunes Rabatt-Aktion aufmerksam gemacht. In dieser Woche bietet euch der Discounter Netto 10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten an und legt noch ein paar Punkte für die DeutschlandCard obendrauf. Ab sofort und noch bis Anfang kommender Woche dreht auch Media Markt an der Preisschraube der iTunes Guthabenkarten.

10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Media Markt

Falls ihr keinen Netto-Markt in der Nähe habt und euer iTunes Guthabenkonto lieber bei Media Markt aufladen möchtet, so bietet euch die Elektro-Kette in dieser Woche ebenso Argumente, um sich mit iTunes Guthaben einzudecken.

Ab sofort und noch bis kommenden Montag (31.07.2017) erhaltet ihr in den Media Markt Filialen 10 Prozent Nachlass auf iTunes Karten. Mit von der Partie ist die 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro iTunes Karte, so dass ihr nur 22,50 Euro, 45 Euro bzw. 90 Euro hinblättern müsst.

Das Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Aber auch Apple Music, In-App-Käufe und iCloud-Speicherpläne können so bezahlt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Wasserdichter Mpow Speaker und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages

Ab 17.30 Uhr:
Mpow wasserdichter Speaker,
5 Watt, tragbar

Die heutigen Blitzangebote

iPhone/iPad Zubehör

Ab 6.10 Uhr: Lamicall, Stand (hier)
Ab 7.15 Uhr: Hizek, Dock (hier)
Ab 7.30 Uhr: Mpow Displayschutz (hier)
Ab 17.40 Uhr: Solid iPhone-Dock (hier)
Ab 17.50 Uhr: iPad mini 1/2/3-Hülle (hier)
Ab 17.50 Uhr: Aukey iPhone-Objektiv (hier)
Ab 18.25 Uhr: Amir Fisheye-Set (hier)

Mac-Zubehör

Ab 6.50 Uhr: HooToo USB C Hub (hier)
Ab 7.35 Uhr: Salcar Festplatten Dock (hier)
Ab 9.30 Uhr: Bqeel USB C Hub (hier)
Ab 13.20 Uhr: Sabrent, USB Dock (hier)
Ab 14 Uhr: Egolggo, USB C Hub (hier)
Ab 15.30 Uhr: Omars, USB C Hub (hier)
Ab 16.45 Uhr: Canbor Laptoptasche (hier)
Ab 17.00 Uhr: MacBook-Air-Hülle (hier)
Ab 17.30 Uhr: Mnix USB-C-Hub (hier)

Smart Home

Ab 12.05 Uhr: MagicHue smarte Leuchte (hier)
Ab 15.30 Uhr: Weconn smarte Steckdose (hier)

Ladegeräte

Ab 6.20 Uhr: Tycipy, 3 Ports (hier)
Ab 7.10 Uhr: Jzbrain, Ladestation (hier)
Ab 8.25 Uhr: Milool Reise Ladegerät (hier)
Ab 10.15 Uhr: Aukey, KFZ, 2 Ports (hier)
Ab 10.30 Uhr: JETech, KFZ, 2 Ports (hier)
Ab 10.55 Uhr: Aukey, 5 Ports (hier)
Ab 12.30 Uhr: Aukey, 5 Ports (hier)
Ab 12.30 Uhr: OKCS, 1 Port (hier)
Ab 12.35 Uhr: Steckdose mit USB Ports (hier)
Ab 13 Uhr: iMuto, 6 Ports (hier)
Ab 13.05 Uhr: Upow, 6 Ports (hier)
Ab 13.30 Uhr: Aukey, 1 Port (hier)
Ab 15.25 Uhr: Steckdose mit USB Ports (hier)
Ab 15.50 Uhr: Aukey, 3 Ports (hier)
Ab 16.30 Uhr: BC-Master USB-Hub (hier)
Ab 17.00 Uhr: Aukey, 3 Ports (hier)
Ab 17.45 Uhr: Steckdose mit USB-Ports (hier)
Ab 18.45 Uhr: Aukey 20.100 mAh (hier)

Akkus

Ab 8.20 Uhr: Maxoak, 5.200 mAh (hier)
Ab 8.50 Uhr: iMuto, 20.000 mAh (hier)
Ab 9.55 Uhr: QCY, 10.000 mAh (hier)
Ab 10.35 Uhr: Solar, 10.000 mAh (hier)
Ab 10.50 Uhr: Solar,  22.000 mAh (hier)
Ab 11.05 Uhr: Solar, 16.000 mAh (hier)
Ab 12.30 Uhr: GRDE, 25.000 mAh (hier)
Ab 12.55 Uhr: Solar, 10.000 mAh (hier)
Ab 15.50 Uhr: Anker, 26.800 mAh (hier)
Ab 19.00 Uhr: RAVPower 10.500 mAh (hier)

Kopfhörer

Ab 6.45 Uhr: fetta, Bluetooth (hier)
Ab 8.20 Uhr: icefox, Bluetooth (hier)
Ab 9 Uhr: sunvito, Bluetooth (hier)
Ab 9.05 Uhr: Darkiron, Bluetooth (hier)
Ab 13.50 Uhr: ifecco, Bluetooth (hier)
Ab 14.50 Uhr: Auvi, Bluetooth (hier)
Ab 16.45 Uhr: ECandy Sport-In-Ear (hier)

Speaker

Ab 6.50 Uhr: EasyAcc, Bluetooth (hier)
Ab 6.50 Uhr: Aukey, Bluetooth (hier)
Ab 7.10 Uhr: Doss, Bluetooth (hier)
Ab 7.40 Uhr: Techvilla, Bluetooth (hier)
Ab 7.50 Uhr: Expower, Bluetooth (hier)
Ab 8.10 Uhr: Vooki, Bluetooth (hier)
Ab 8.20 Uhr: Medion, Multiroom (hier)
Ab 9.35 Uhr: Smilin, Bluetooth (hier)
Ab 12.35 Uhr: Aukey, Bluetooth (hier)
Ab 15.05 Uhr: Memteq, Bluetooth (hier)
Ab 15.25 Uhr: Medion (hier)
Ab 17.00 Uhr: GGMM Multiroom (hier)
Ab 18.00 Uhr: Blaupunkt Partybox (hier)
Ab 19.40 Uhr: VaVa Bluetooth (hier)

Cases

Ab 6.50 Uhr: elago, Apple TV Remote (hier)
Ab 11.05 Uhr: Ocase, iPhone 5(s) (hier)
Ab 11.55 Uhr: pitaka, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 12 Uhr: pitaka, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 15.05 Uhr: Quadocta, iPhone 7 (hier)
Ab 15.35 Uhr: Quadocta, iPhone 7 (hier)
Ab 16.00 Uhr: iPhone 7 Holz-Case (hier)
Ab 16.20 Uhr: Aramid iPhone-7-Case (hier)
Ab 18.50 Uhr: wasserdichtes iPhone-Case (hier)

Kabel

Ab 6.45 Uhr: Aukey, USB C (hier)
Ab 8 Uhr: Zeuste, Lightning (hier)
Ab 8.45 Uhr: BlitzWolf, MicroUSB (hier)
Ab 9.30 Uhr: Montech, Lightning (hier)
Ab 11.20 Uhr: Otisa, MicroUSB (hier)
Ab 12.05 Uhr: Airecho, USB C (hier)
Ab 12.25 Uhr: Iqiyi, Lightning (hier)
Ab 15.20 Uhr: Exinoz, USB C (hier)
Ab 16.35 Uhr: Otisa, 2x Lightning (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 8.20 Uhr: Sgile Drohne (hier)
Ab 14.50 Uhr: Mbylxk Actioncam (hier)
Ab 16.20 Uhr: Wltoys 720p Drohne (hier)
Ab 17.15 Uhr: Eachine Mini-Drohne (hier)
Ab 18.45 Uhr: RealACC Mini-Drohne (hier)

Projektoren

Ab 6 Uhr: Excelvan (hier)
Ab 6.10 Uhr: Dbpower (hier)
Ab 7.50 Uhr: Apeman (hier)
Ab 9.35 Uhr: Deeplee (hier)
Ab 15.30 Uhr: Tenker (hier)
Ab 16.20: Ragu Mini (hier)

Weitere interessante Gadgets
Ab 17.00 Uhr: Medion LED-HD-TV (hier)
Ab 17.15 Uhr: High-Sec-Festplatte (hier)
Ab 17.20 Uhr: Netgear WLAN-Repeater (hier)
Ab 19.40 Uhr: Fubevod Laptop-Rucksack (hier)

Aukey-Spar-Codes (gültig bis 31. Juli):

  • mit Code TTI2YDZK
    13,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code LQGSMBYH
    11,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code WTULOCI2
    6,99 statt 13,99 Euro
  • mit Code 5KX2RA2L
    3,99 statt 6,99 Euro
  • mit Code 9X4CXKLY
    7,99 statt 12,99 Euro
  • mit Code PJYAM76U
    29,99 statt 38,99 Euro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Authy: App für Einmalpasswörter auf dem Mac

Authy: App für Einmalpasswörter auf dem Mac

Die bereits seit längerem für iOS verfügbare Anwendung, mit der sich OTPs generieren lassen, ist nun auch für macOS verfügbar – derzeit in Form einer Beta.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Channels mit zwei neuen Kanälen

ChannelsErstmals seit dem Deutschland-Start des Pay-TV-Angebotes „Amazon Channels“ Ende Mai hat der Online-Händler das Lineup nun um zwei neuen Angebote ergänzt. Zu Preisen ab 1,99 Euro pro Monat können Amazon-Prime-Mitglieder hier einzelne Sender- und Themenkanäle zum bestehenden Angebot von Amazon Video hinzubuchen. Im Angebot neu vertreten sind jetzt die beiden Kanäle Shudder und Sundance Now. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy of Pen & Paper: Premium-Rollenspiel-Simulation gehört zu Apples Favoriten der Woche

Endlich wieder einmal ein Premium-Spiel, das von Apple beworben wird: Galaxy of Pen & Paper hat den App Store erreicht.

Galaxy of Pen and Paper 1

Galaxy of Pen & Paper (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores und lässt sich dort zum Preis von 5,49 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist 626 MB groß und erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden. Aufgrund des dialoglastigen Gameplays sind fortgeschrittene Englischkenntnisse daher von Vorteil.

„Galaxy of Pen & Paper ist ein rundenbasiertes Meta-Rollenspiel über eine Gruppe von Spielern im Jahr 1999“, so die Beschreibung der Entwickler von Behold Studios. „Erstelle deinen Gamemaster und Rollenspiel-Truppe, um sie mit ihrer Vorstellungskraft fremde Planeten besuchen, gegen merkwürdige Aliens kämpfen und die Galaxie retten zu lassen – und das im Zeitalter von Floppy Disks und Modem-Verbindungen.“

Witzige Dialoge und verrückte Zeitreisen

Galaxy of Pen and Paper 2

Bevor man sich aber in das verrückte PixelArt-Abenteuer stürzen kann, heißt es vorab, aus vielen verschiedenen Klassen eine schlagkräftige Truppe zusammen zu stellen, diese zu benennen, und auch einen Gamemaster zu kreieren. Im Verlauf des Spiels lassen sich dann durch Erfolge weitere Inhalte freischalten, mit denen sich die Gruppe verbessern lässt. So sind sie bestens gerüstet für rundenbasierte Kämpfe gegen total abgedrehte Gegner, Raumschiff-Schlachten, aberwitzige Dialoge und natürlich auch Planeten-Erkundungen und Reisen durch Raum und Zeit.

Im Grunde genommen handelt es sich bei Galaxy of Pen & Paper damit um ein Rollenspiel auf einer Metaebene: Man spielt Spieler, die ein Spiel spielen. Verrückter kann es in einem iOS-Game kaum zugehen. Dank witziger Unterhaltungen – samt der obligatorischen Mutter, die das Spielzimmer betritt und fragt, ob sie etwas vom Einkaufen mitbringen soll – jeder Menge abgefahrener Charaktere und einem gut gemachten PixelArt-Design ist Galaxy of Pen & Paper nicht nur eine Empfehlung für alle Rollenspiel-Freunde, sondern auch für SciFi-Liebhaber und Fans von Douglas Adams oder Doctor Who. Allons-y!

WP-Appbox: Galaxy of Pen & Paper (5,49 €, App Store) →

Der Artikel Galaxy of Pen & Paper: Premium-Rollenspiel-Simulation gehört zu Apples Favoriten der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bekommt experimentelle Mobilfunklizenz für 5G

airport-dienstprogramm

Apple möchte ein Teil vom Zukunftskuchen abhaben und bekommt es wohl auch: Die FCC hat Apple eine experimentelle Lizenz für die 5G-Technik ausgegeben, mit der das Unternehmen schon einmal mit der Zukunft im Mobilfunk spielen kann.

LTE-Nachfolger

Im Mai hat Apple eine Lizenz beantragt, um testweise im 5G-Netzwerk funken zu dürfen. Diesem Antrag hat die FCC nun stattgegeben: In Cupertino und im benachbarten Milpitas darf Apple nun die 5G-Technik testen, allerdings nur für Zeitraum von 12 Monaten. Dafür sollen die Bänder in 28 und 39 GHz zum Einsatz kommen, die die FCC in den USA unter anderem für 5G vorgesehen hat.

5G wird früher oder später der Nachfolger von 4G (LTE) werden und soll eine erhöhte Bandbreite erlauben. Bis zu 10 GBit/s sollen möglich sein. Durch die sehr kurzen Wellenlängen, die nur ein paar Millimeter betragen, ist jedoch die Reichweite beschränkt – Sender und Empfänger müssen im Sichtkontakt bleiben.

Ganz klar, warum Apple 5G ausprobieren will, ist nicht. Logisch wäre aber, dass Apple schon einmal Erfahrungen mit der neuen Technik sammeln will, bevor der Regelbetrieb losgeht – immerhin ist zu erwarten, dass 5G irgendwann LTE ablösen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit: Apple zahlte Nokia 1,7 Milliarden Euro

Im Mai beendeten Apple und Nokia außergerichtlich einen Patentstreit.

Nun scheint klar, zu welche Konditionen. Die Fehde begann im Dezember 2016. Damals verklagte Nokia Apple in zehn Ländern.

Der Anlass: 40 angeblich verletzte Patente in iPhone und iPad, wegen denen Nokia sogar einen Verkaufsstopp forderte. Ende Mai wurde der Streit mit neuen Lizenzvereinbarungen beendet – iTopnews.de berichtete.

Damals war eigentlich noch vereinbart, dass die beiden Firmen die Bedingungen der außergerichtlichen Einigung für sich behalten. Bei der Bekanntgabe der Firmenzahlen verriet Nokia nun aber, dass Apple 1,7 Milliarden Euro an die Finnen zahlen musste, um neue Lizenzvereinbarungen zu ermöglichen.

In Zukunft engere Kooperation zwischen Apple und Nokia

Außerdem wurde bekanntgegeben, dass Apple und Nokia auch über diese neuen Vereinbarungen hinaus in Zukunft kooperieren werden. Vor allem im Bereich IP-Technologien sowie bei Gesundheitsprodukten und optischen Netzwerken wollen die Unternehmen zusammenarbeiten. Ein versöhnliches Ende nach wochenlangen Dissonanzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 28. Juli (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 16:04 Uhr – Spiele: So war das Pokémon GO Fest +++ Wenn ihr optische Eindrücke vom Pokémon GO Fest sehen wollt, schaut euch unbedingt das Video von Nick (Trainer Tips) an. Meiner Meinung nach macht er die besten und informativsten Pokémon GO-Videos. Er hat ein Abo verdient.
+++ 15:47 Uhr – Zubehör: Pokémon GO Plus-Armband bei Amazon für 19 Euro +++ Ihr liebäugelt mit dem Armband Pokémon GO Plus? Dann könnt ihr jetzt bei Amazon für nur 19 Euro (Amazon-Link) zuschlagen.
+++ 7:48 Uhr – Amazon: CEO Jeff Bezos kurzzeitig reichster Mensch +++ Forbes berichtet, dass nicht mehr Bill Gates der reichste Mensch der Welt ist, sondern Jeff Bezos, der CEO von Amazon. Allerdings nur für ganz kurze Zeit, da die Aktien gefallen sind.
+++ 7:46 Uhr – Apple: Genehmigung zum 5G-Test erhalten +++ Apple hat bei der US-Behörde FCC einen Antrag gestellt, um die nächste Mobilfunkgeneration 5G testen zu dürfen. Laut DSL Reports wurde die Genehmigung jetzt erteilt.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 28. Juli (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bürosoftware: LibreOffice 5.4 mit mehreren Verbesserungen ist da

Zu den aktivsten und bekanntesten Projekten im Open-Source-Bereich zählt zweifelsohne LibreOffice. Nun hat die Document Foundation die Verfügbarkeit von LibreOffice 5.4 bekannt gegeben. Das Update wartet mit zahlreichen Neuerungen auf, beispielsweise werden in der Tabellenkalkulation nun Pivot-Charts unterstützt, außerdem wurde die Qualität der PDF-Darstellung erhöht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Ghost in the Shell, Life, Planet der Affen, Leih-Filme und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Über iTunes bekommt man dabei aktuell zum Preis von nur € 0,99 den spannenden Agenten-Thriller The Infiltrator mit Diane Kruger zum Leihen. Nur übers Wochenende kann man zudem den Actionfilm Deepwater Horizon mit Mark Wahlberg für € 6,99 in HD kaufen. Und nur für kurze Zeit erhält man derzeit die Fortsetzung Jack Reacher: Kein Weg zurück mit Tom Cruise ebenfalls für nur € 9,99 zum Kaufen in HD-Qualität.

Und auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen. Dabei hätten wir in dieser Woche diese Titel günstig im Angebot:

  • The Day After Tomorrow (€ 3,99 bei iTunes) - Gigantische Wirbelstürme sorgen auf der Erde für eine neue Eiszeit!
  • Waterworld (€ 3,99 bei iTunes) - Kevin Costner in post-apokalyptischem Endzeit-Epos!
  • Die Hüterin der Wahrheit (€ 3,99 bei iTunes) - Mädchen mit übernatürlichen Kräften sorgt für Gerechtigkeit!
  • St. Vincent (€ 3,99 bei iTunes) - Bill Murray übernimmt als kauziger Nachbar Erziehungsaufgaben!
  • Identity Thief (€ 3,99 bei iTunes) - Melissa McCarthy zockt Jason Bateman ab!
  • Last Vegas (€ 3,99 bei iTunes) - Hollywoods Altstars lassen es in Vegas krachen!
  • Zero Dark Thirty (€ 3,99 bei iTunes) - Kinoverfilmung der Jagd auf Osama bin Laden!
  • Rendezvous mit Joe Black (€ 3,99 bei iTunes) - Brad Pitt spielt den Teufel und soll Anthony Hopkins ins Jenseits holen!
  • The Green Mile (€ 3,99 bei iTunes) - Tom Hanks in oscarprämiertem Drama über den Todestrakt!
  • Scarface (€ 3,99 bei iTunes) - Al Pacino in seiner wohl besten Rolle als größenwahnisnniger Drogenkönog!
  • Blair Witch (€ 3,99 bei iTunes) - Sequel zum legendären Schocker Blair Witch Project (€ 9,99 bei iTunes)!
  • Planet der Affen (€ 5,99 bei iTunes) - Der Klassiker mit Charlton Heston. Legendär!
  • Planet der Affen (€ 9,99 bei iTunes) - Die Neuverfilmung von Tim Burton mit Mark Wahlberg!
  • Rückkehr zum Planet der Affen (€ 5,99 bei iTunes)
  • Die Schlacht um den Planet der Affen (€ 5,99 bei iTunes)
  • Flucht vom Planet der Affen (€ 5,99 bei iTunes)
  • Eroberung vom Planet der Affen (€ 5,99 bei iTunes)
  • Planet der Affen - Prevolution (€ 5,99 bei iTunes)
  • Planet der Affen - Revolution (€ 5,99 bei iTunes)
  • The Beach (€ 5,99 bei iTunes) - Leo DiCaprio erlebt den Horror vor einer Traumkulisse!
  • 2012 (€ 5,99 bei iTunes) - Materialschlacht im Weltuntergangs-Epos von Roland Emmerich!
  • Kingsman (€ 5,99 bei iTunes) - Herrliche Persiflage auf den Agentenfilm mit einem großartigen Samuel L. Jackson!
  • Der kleine Horrorladen (€ 5,99 bei iTunes) - Starbesetzte 80er Komödie um eine fleischfressende Pflanze!
  • Richie Rich (€ 5,99 bei iTunes) - Macaulay Culkin als er noch süß war - dieses Mal nicht als Kevin!
  • Dennis (€ 5,99 bei iTunes) - Kleine Rotznase hält rüstigen Nachbarn auf Trab!
  • Harold und Maude (€ 5,99 bei iTunes) - Kultfilm um eines der wohl skurrilsten Filmpaare überhaupt!
  • Uhrwerk Orange (€ 5,99 bei iTunes) - Stan Kubriks Meisterwerk über die Wiedereingliederung einer Bestie!
  • Madagascar (€ 5,99 bei iTunes) - Inzwischen schon legendärer Animationsfilm über tierische Zoo-Freunde!
  • Rio (€ 5,99 bei iTunes) - Papagei auf der Suche nach Artgenossen in Brasilien!
  • Gattaca (€ 5,99 bei iTunes) - Stylisch beklemmende Zukunftsvision!
  • The Green Hornet (€ 5,99 bei iTunes) - Couch Potato Seth Rogen mutiert dank Kumpel und Auto zum Superhelden!
  • After Earth (€ 5,99 bei iTunes) - Will Smith und Sohn Jaden stranden auf der inzwischen verlassenen Erde!
  • Absolute Power (€ 5,99 bei iTunes) - Clint Eastwood beobachtet Verbrechen des US-Präseidenten und wird zum Staatsfeind!
  • Southpaw (€ 7,99 bei iTunes) - Jake Gyllenhaal erlebt die Sonnen- und Schattenseiten eines Boxers!
  • Mexican (€ 7,99 bei iTunes) - Brad Pitt und Julia Roberts in abgdrehter Story um eine legendäre Pistole!
  • Der Schakal (€ 7,99 bei iTunes) - Stark: Richard Geere jagt den Profikiller Bruce Willis!
  • Halloween (€ 7,99 bei iTunes) - DER Klassiker unter den Horrofilmen mit Jamie Lee Curtis!

Unter dem Motto "Entdecke deinen neuen Lieblingsfilm" bietet Apple zudem eine Reihe von Filmen zu aktuell vergünstigten Leihpreisen an:

Nicht unbedingt günstig, dafür aber brandneu, haben sich in den zurückliegenden Tagen auch verschiedene top-aktuelle Blockbuster im iTunes Store eingefunden:

  • Ghost in the Shell (€ 13,99 im iTunes Store) - Scarlett Johansson in optisch atemberaubendem Zukunfts-Abenteuer!
  • Life (€ 13,99 im iTunes Store) - Ryan Reynolds und Jake Gyllenhaal kämpfen gegen außerirdischen Organismus!
  • Die Schöne und das Biest (€ 13,99 im iTunes Store) - Aktuelle Neuverfilmung des zeitlosen Disney-Klassikers!
  • Power Rangers (€ 11,99 im iTunes Store) - Die Kult-Truppe aus den 90ern feierte in diesem Jahr ihr Kino-Comeback!
  • The Boss Baby (€ 13,99 im iTunes Store) - Zum Brüllen: Animationsfilm über neugeborenen Familientyrann!
  • A Cure for Wellness (€ 13,99 im iTunes Store) - Spannender Thriller um mysteriöses Wellness-Center!
  • LEGO Jurassic World (€ 13,99 im iTunes Store) - Fortsetzungs-Story zu Jurassic World mit Klötzchen-Männchen!
Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AudioAccessory1,1: Apple gibt iOS-Download für HomePod frei

Apple HomepodApple hat am frühen Freitagmorgen die iOS-Version 9.9.11.0.2 mit der Build-Nummer (15C25) zum Download bereitgestellt und scheint damit eine erste, öffentlich zugängliche Version der HomePod-Firmware veröffentlicht zu haben. Der 2GB große Download – hier ein Direktlink – ist als Software-Release für den Geräte-Typ „AudioAccessory1,1“ gekennzeichnet. Eine Produktbezeichnung, die Apple bislang noch nicht genutzt hat. Der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (28.7.2017)

Auch am heutigen Freitag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Drop Flip Seasons Drop Flip Seasons
(101)
3,49 € 0,99 € (universal, 122 MB)
Shu Shu's Garden
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (universal, 192 MB)
Cultures Reise nach Nordland Cultures Reise nach Nordland
(53)
6,99 € 3,49 € (iPad, 326 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS for iPad
(62)
17,99 € 8,99 € (iPad, 626 MB)
Avadon: The Black Fortress HD
(54)
10,99 € 5,49 € (iPad, 120 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(108)
14,99 € 6,99 € (iPhone, 484 MB)
LIMBO LIMBO
(2651)
4,49 € 2,29 € (universal, 129 MB)
Bridge Crane Simulator 3D Full Bridge Crane Simulator 3D Full
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (universal, 116 MB)
Gravitations - Player Made Missions Gravitations - Player Made Missions
(12)
3,49 € Gratis (universal, 80 MB)
Reckless Getaway Reckless Getaway
(4694)
0,49 € Gratis (universal, 118 MB)
The Blockbuster The Blockbuster
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 17 MB)
F1 2016 F1 2016
(419)
5,49 € 2,29 € (universal, 2415 MB)
Pzzl. Pzzl.
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 37 MB)
Angularis2 - Endless Circle Reflex & Reaction Test Angularis2 - Endless Circle Reflex & Reaction Test
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 35 MB)
Crash the Comet Crash the Comet
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 50 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(678)
5,49 € 3,49 € (universal, 494 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.7.2017)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

SalaryBook - Stunden-Tracker SalaryBook - Stunden-Tracker
(65)
7,99 € 6,99 € (iPhone, 27 MB)
GPS Averaging GPS Averaging
(9)
2,29 € 1,99 € (universal, 9.1 MB)
PDF Expert 6 – PDF-Formulare & Anmerkungen PDF Expert 6 – PDF-Formulare & Anmerkungen
(4835)
10,99 € 5,49 € (universal, 124 MB)
PhotoScan PDF Pro: scan, save photos and documents
(9)
3,49 € Gratis (iPhone, 4.8 MB)
MathStudio - Symbolic graphing calculator MathStudio - Symbolic graphing calculator
(9)
21,99 € 10,99 € (universal, 6.1 MB)
Wetter Jetzt ° Wettervorhersage, Temperatur Widget Wetter Jetzt ° Wettervorhersage, Temperatur Widget
(693)
5,49 € Gratis (universal, 59 MB)
iTooch Französisch als Fremdsprache iTooch Französisch als Fremdsprache
(6)
5,49 € 1,09 € (universal, 99 MB)
Symbolic Calculator Symbolic Calculator
(121)
1,09 € Gratis (iPhone, 7.4 MB)
Search By Image Extension – Find Reverse Picture Search By Image Extension – Find Reverse Picture
(13)
1,09 € Gratis (universal, 19 MB)
Eazy Reminder Eazy Reminder
Keine Bewertungen
2,99 € 2,29 € (universal, 4.1 MB)
Cleaner Pro - Doppelte Kontakte entfernen Cleaner Pro - Doppelte Kontakte entfernen
(1567)
3,49 € Gratis (universal, 47 MB)
Baby + Baby +
(34)
3,49 € Gratis (universal, 123 MB)

Foto/Video

Photo Guard: protect your private photos from prying eyes!
(15)
1,09 € Gratis (iPhone, 7.2 MB)
Depello - Color Splash deine Fotos Depello - Color Splash deine Fotos
(12)
3,49 € Gratis (universal, 10 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(100)
4,49 € Gratis (iPhone, 27 MB)
MyBrushes Pro - Sketch, Paint and Draw MyBrushes Pro - Sketch, Paint and Draw
(9)
3,49 € Gratis (iPhone, 37 MB)

Musik

iMPC Pro iMPC Pro
(83)
13,99 € 7,99 € (iPad, 687 MB)
Cubase iC Pro Cubase iC Pro
(28)
18,99 € 9,99 € (universal, 9.8 MB)
Echte Gitarre - Akkorde und Lieder spielen Echte Gitarre - Akkorde und Lieder spielen
(194)
4,99 € 2,99 € (universal, 109 MB)
MobiDic - Guitar Picture Chords MobiDic - Guitar Picture Chords
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (universal, 317 MB)

Kinder

Labo Papier Fisch Labo Papier Fisch
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (iPad, 97 MB)
Labo Backstein Auto(3+) Labo Backstein Auto(3+)
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (iPad, 101 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.7.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen
(501)
64,99 € 32,99 € (32 MB)
Photo Size Optimizer Photo Size Optimizer
(17)
10,99 € Gratis (2.6 MB)
PocketCAS Mathematik-Rechner PocketCAS Mathematik-Rechner
(53)
21,99 € 19,99 € (14 MB)
SoundMate for SoundCloud SoundMate for SoundCloud
(22)
6,99 € 5,49 € (2.5 MB)
PhotoScissors 3 PhotoScissors 3
Keine Bewertungen
21,99 € 1,09 € (10 MB)
HTML Egg Classic Edition HTML Egg Classic Edition
Keine Bewertungen
21,99 € 1,09 € (40 MB)
Super Vectorizer - Image to Vector Graphic Super Vectorizer - Image to Vector Graphic
(134)
16,99 € 13,99 € (1.5 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(7)
6,99 € 4,49 € (0.6 MB)

Spiele

Cultures Northland Cultures Northland
(23)
16,99 € 9,99 € (197 MB)
Turmoil Turmoil
(13)
10,99 € 5,49 € (48 MB)
Abalinio Abalinio
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (40 MB)
Thief™: Shadow Edition
(9)
29,99 € 9,99 € (25175 MB)
Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
Keine Bewertungen
16,99 € 10,99 € (4598 MB)
Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
(17)
16,99 € 3,49 € (3993 MB)

Day of the Tentacle Remastered Day of the Tentacle Remastered
(32)
16,99 € 5,49 € (2246 MB)
Broken Age Broken Age
(13)
21,99 € 4,49 € (2052 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples irisches Rechenzentrum noch immer nicht genehmigt

Apples irisches Rechenzentrum noch immer nicht genehmigt

Schon vor zweieinhalb Jahren hatte der iPhone-Produzent ein iCloud-Data-Center für die Grafschaft Galway im Westen des Landes angekündigt. Doch Anwohner wehren sich seither erfolgreich gegen die Ansiedlung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Patentverstoß wegen interaktiver Rückspulfunktion

Apple TV 4G

„Was hat sie gesagt?“ – das war eine der Fragen bei der Demo des Apple TV 4 im September 2015. Das Apple TV hat daraufhin den Film ein Stück zurückgespult und die Untertitel aktiviert. Dieses Feature wurde jedoch schon Jahre vorher patentiert und deshalb gibt es jetzt Ärger. „WHAT?“-Button ist patentiert Apple ist mal wieder (...). Weiterlesen!

The post Apple TV 4: Patentverstoß wegen interaktiver Rückspulfunktion appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto zeigt angeblich Qi-Ladechip des iPhone 8

Dem iPhone 8 wird nachgesagt, dass Apple auf eine drahtlose Lademöglichkeit setzt. Nun taucht ein Foto auf, auf dem angeblich der Qi-Ladechip des iPhone 8 zu sehen ist. Ob es sich tatsächlich um eine iPhone 8 Komponenten handelt, ist mehr als fraglich.

Foto soll Qi-Ladechip des iPhone 8 zeigen

Die Kollegen von Slashgear haben ein Foto veröffentlicht, welches ein Bauteil des iPhone 8 zeigen soll. Ob es sich tatsächlich um ein iPhone 8 Bauteil, ein Bauteil des drahtlosen Ladegerätes oder etwas völlig anderes handelt, ist fraglich. Mittig ist in der Tat eine Ladespule zu erkennen. Eine Beschriftung auf der Rückseite des Gerätes deutet auf Qi-Spezifikationen. Von daher könnte diese Komponenten in der Tat für drahtloses Laden geeignet sein.

Im linken Bereich könnte eine Lightning-Buchse zu sehen sein. Dafür spricht, dass acht Lötstellen erkennbar sind. USB-C setzt auf 12 Verbindungen.

Ob es sich um eine iPhone 8 Komponenten handelt, das Bauteil zu einem drahtlosen Apple Ladegerät oder  zu einem anderen Zubehörteil gehört, ist in unseren Augen nach wie vor fraglich. Es gibt zwar ein paar Indizien, die für das iPhone 8 bzw. ein Apple Ladegerät sprechen, ein Beweis ist es noch längst nicht. So eine Komponenten lässt sich sicherlich recht einfach nachbauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt nächsten Dienstag die Quartalsergebnisse bekannt

Am 1. August findet Apples nächste Quartalskonferenz statt. Apple gibt dann bekannt, wie gut die Geschäfte im dritten Finanzquartal 2017, also dem zweiten Kalenderquartal 2017 liefen. Behandelt wird daher der Dreimonatszeitraum April bis Juni. Während es im April und Mai sehr still in der Apple-Welt war, brachte der Juni zumindest einige Aktualisierungen mit. So stellte Apple die erste Revision...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Masturbatoren – Wichsen 2.0 im 21. Jahrhundert

Masturbatoren - Wichsen 2.0 auf imeister.deDie Selbstbefriedigung ist allgegenwärtig, auch wenn es die Wenigsten offen zugeben würden. Frauen hinken ein wenig hinter den Männern her, allerdings nicht in der Anzahl der Frauen, die sich selbst befriedigt. Auch bei ihnen sind es nahezu 100%, die Solosex haben. Bei den Männern ist das Wichsen aber häufiger, als bei den Damen.

Ganz normal

Anders, als man früher den Kindern beigebracht hat, wird man vom Wichsen nicht blind. Es besteht kein Grund zur Sorge. Die Selbstbefriedigung ist ein Teil unserer natürlichen Sexualität und gehört ganz einfach zu unserem Leben. Jeder tut es, oder hat es schon einmal getan, es gibt also keinen Grund sich Sorgen zu machen, wenn man ab und zu mal Hand anlegt. Problematisch wird es nur, wenn sich eine Sexsucht etabliert. Im Regelfall besteht aber dafür keine Gefahr.

Masturbatoren - Wichsen 2.0 auf imeister.de

Der Orgasmus kann Stress abbauen und den Cortisolspiegel senken

Gesundheit

Das Masturbieren ist im normal Ausmaß keinesfalls schädlich. Ganz im Gegenteil, sich selbst zu befriedigen kann gesundheitliche Vorteile bringen. Der Orgasmus bringt den Kreislauf in Schwung und verbrennt so auch Kalorien. Bei der Masturbation wird der Cortisol-Spiegel gesenkt, weil Stress abgebaut wird. Cortisol ist für Heißunger verantwortlich. Regelmäßiges Wichsen kann also auch beim Abnehmen helfen.

Studien legen außerdem Nahe, dass häufige Ejakulationen beim Mann das Prostatakrebsrisiko senken. Neben den körperlichen Vorteilen des Solosex ist aber der psychische Effekt nicht zu unterschätzen. Der Sexualtrieb will befriedigt werden und sich selbst zum Orgasmus zu führen ist eine effiziente und schöne Methode, gegen die auch nichts einzuwenden ist.

Masturbatoren - Wichsen 2.0 auf imeister.de

Häufige Ejakulationen reduzieren das Risiko für Prostatakrebs

Angebot und Nachfrage

Kein Wunder, dass die Industrie den Markt weiträumig erschlossen hat. Wichsen ist für viele Unternehmen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und ganze Industriezweige basieren auf die Selbstbefriedigung. Waren einschlägige Heftchen lange verpönt, so haben es heute Playboy und Co. geschafft, als seriöses Hochglanzmagazin zu glänzen. Zwischenzeitlich waren übrigens Darstellungen vollständiger Nacktheit aus dem Playboy verschwunden, wurden aber rasch wieder eingeführt. Schließlich braucht es Reize und Stoff um die Fantasie zu beflügeln. Eine Sexualtherapeutin hat es einmal auf den Punkt gebracht. Selbstbefriedigung = Fantasie + Reibung

Masturbatoren - Wichsen 2.0 auf imeister.de

Der Vibrator, das klassische Sexspielzeug für Frauen

Masturbierende Frauen

Frauen stimulieren sich, wenn man Umfragen und Studien glaubt, etwa nur 1 mal pro Monat. Männer Wichsen etwa 10 mal pro Monat im Durchschnitt. Speziell für die Frauen wurden bereits sehr früh Sexspielzeuge entwickelt. So gibt es bereits Dildos aus der Steinzeit und im antiken Griechenland waren die Kunst-Penise aus Leder weit verbreitet.

Heute können Frauen auf eine breite Palette von Hilfsmitteln zurückgreifen. Sexspielzeuge sind leicht erhältlich. Der diskrete Versandhandel, aber auch der Sexshop in der Nähe bieten alles, was Frauen sich wünschen. Von einfachen Massagestäben bis zu komplexen Maschinen, auf denen die Frau, wie auf einem Sattel sitzt, gibt es in nahezu allen Preisklassen Sexspielzeug für die Frau.

Masturbatoren - Wichsen 2.0 auf imeister.de

Hautfreundliches Silio, Noppen und Bewegung führen die Frau zum Orgasmus

Anatomische Herausforderung

Schon rein anatomisch haben die Frauen bei der Selbstbefriedigung einen Nachteil. Erstaunlicherweise spürt eine Frau innerhalb der Vagina nichts. Die Stimulation erfolgt über die Schamlippen und die Klitoris. Trotzdem ist für viele Frauen ein Eindringen angenehm, wird indirekt gespürt und unterstützt sie bei der Selbstbefriedigung.

Ein weiterer Punkt um den es bei der weiblichen Stimulation geht, ist der G-Punkt. Der mysteriöse Punkt, zu dem es verschiedene Wegbeschreibungen gibt, ist nichts anderes als Prostatagewebe, das bei jeder zweiten Frau auch vorkommt. Eine Stimulation der Prostata kann die Frau beim Solosex mit einem Vibrator gut durchführen.

Masturbatoren - Wichsen 2.0 auf imeister.de

Wichsen ist morgens unter der Dusche weit verbreitet

Männer habens leicht

Frauen haben neben den anatomischen Nachteilen noch ein weit komplexeres Verhältnis zur Sexualität. Bei Männern sind Körper und Psyche wesentlich schneller und zuverlässiger Einsatzbereit. Die Form von Penis und Hand ist ideal um zu Wichsen und die Variationen sind vielfältig. Mit etwas Fantasie kommt man beim Wichsen sehr weit und kann sich selbst zuverlässig zum Orgasmus führen.

Alles Gründe, warum Männer sich häufiger selbst befriedigen als Frauen. Sogar im Büro ist die Selbstbefriedigung offensichtlich Gang und Gebe. Regelmäßig entspannen sich Frauen, wie Männer während der Arbeitszeit. Die Entspannung hilft den Kopf freizubekommen und sorgt für neuen Elan bei anstrengenden Arbeiten. Etwa 39% der Angestellten masturbieren, lt. einer Umfrage eines amerikanischen Magazins, regelmäßig während der Arbeitszeit.

Masturbatoren - Wichsen 2.0 auf imeister.deFantasie und Reibung

Natürlich kann der Mann ein Leben lang ganz klassisch mit der Hand wichsen und sich so zu einem erfüllten Sexualleben verhelfen. Allerdings gibt es seit langem einen Trend, die Sexualität und das Gefühl bei Sex und Onanieren zu steigern. Sexspielzeuge sollen einen zusätzlichen Kick bringen. So wie man in der Partnerschaft einmal etwas Neues probiert, das Kamasutra durchspielt und nach neuen Varianten des Beischlafs sucht, so macht die Technisierung auch vor der Selbstbefriedigung nicht halt. Was Frauen seit der Steinzeit kennen ist heute in Form von Gummimuschis, Analplugs zur Prostatamassage und Sexpuppen auch für den Mann verfügbar.

Wichsen 2.0

Wo früher ein Handwechsel und verschiedene Tricks, das Gefühl in der Hand auszuschalten das Höchste der Gefühle war, so kann man heute beim Wichsen auf eine Fülle von Technik zurückgreifen. Saugende, massierende, vibrierende und rotierende Aufsätze, die in der wasserdichten Ausführung auch mit einem Saugnapf in der Dusche befestigt werden können, sorgen für ein Wichsen ohne Handeinsatz.

Die hohe Schule ist allerdings die Sexpuppe. Ob mit, oder ohne zusätzlicher Mechanik kann man heute exakte Abgüsse weiblicher Geschlechtsteile kaufen. Modell stehen dafür berühmte Pornostars und man kann die Lust und das Erlebnis durch einen Porno und eine Kopie der Vagina der Protagonistin näher an die Realitär bringen.

Cyber Sex

Das Zusammenspiel aktueller Technologien ist aktuell auf dem Vormarsch. War Wichsen früher etwas, das im Halbdunkel hinter verschlossenen Türen stattgefunden hat, so kommt heute Virtual Reality ins Spiel. Eine 3D-Brille in die man das Handy mit einer speziellen App einlegt. Die virtuelle Frau am Handy bringt die Optik, der Masturbator, der über Bluetooth von der App gesteuert wird, ersetzt die Berührungen.

Sexpielzeuge sind heute im Wandel. Waren früher verklebte Scheiben und ein eher schmuddeliger Look das Markenzeichen des Sexshop, so wandelt sich das Image. Filme, wie 50 Shades of Grey machen Sexualität und ihre Spielarten gesellschaftsfähig. Hochglanz dominiert heute die Sexualität und auch beim Wichsen kann man heute auf Stimulationen zurückgreifen, die ihr schmutziges Image komplett verloren haben.

Der Beitrag Masturbatoren – Wichsen 2.0 im 21. Jahrhundert erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Nächste Woche wieder 15 Prozent Bonus

Normalerweise gibt’s Samstag bei uns traditionell iTunes-Karten-Rabatte der Folgewoche.

Diesmal ist iTopnews-Leser Norbert (vielen Dank auch für den Screenshot) schneller als die Polizei erlaubt. Norbert hat nämlich schon heute eine neue Aktion entdeckt:

Ab Montag bietet real,- (Filialfinder) die Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro mit 15 Prozent Bonus an. Somit erhaltet Ihr on top 3,75/7,50 Euro bzw. 15 Euro.

Wichtig: Bitte fragt vor dem Kauf immer an der Kasse nach, ob Eure Filiale teilnimmt. Manche Aktionen laufen nur regional.

Aktuell 10 Prozent Rabatt 

Wer heute noch iTunes-Guthaben braucht, muss sich zu Netto Marken-Discount oder MediaMarkt aufmachen. Dort werden noch bis Samstag 10 Prozent Rabatt gewährt. Wer in Mathe aufgepasst hat, weiß aber: 15 Prozent Bonus sind mehr als 10 Prozent Rabatt, hehe.

PS: Ihr könnt weitere iTunes-Karten-Rabatte, dann freuen wir uns wie immer über einen Hinweis an info@iTopnews.de – damit wir die iTunes-Karten-Rabatte auch weiterhin schneller posten können als die mit iPhone inzwischen bestens ausgestattete Polizei erlaubt </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CIA lies „Achilles“ und „SeaPea“ unter OS X Snow Leopard und Lion los

Vault 7 um neue Dokumente erweitert: Die im März von Wikileaks gestartete Veröffentlichung namens „Vault 7“ wurde nun um neue Dokumente ergänzt. Diese beschreiben weitere Schadsoftware, die vom US-Geheimdienst CIA genutzt wurden, um Macs von Nutzern mit OS X 10.6 (Snow Leopard) und 10.7 (Lion) zu kapern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die iPhones des nächsten Jahrzehnts: Apple erhält Lizenz für Tests mit LTE-Nachfolgestandard 5G

Während die Netzbetreiber mit der Implementierung von LTE Advanced beschäftigt sind, wirft der Nachfolgestandard 5G seinen Schatten voraus. Unternehmen wie die Deutsche Telekom, AT&T und Verizon testen 5G bereits seit längerer Zeit, nun steigt auch Apple ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polizei Bayern: 3000 iPhones und eine Messenger-App für 3,7 Mio.

Polizei BayernZur Vorstellung des Sicherheitskonzeptes zum diesjährigen Oktoberfest zeigte sich Bayerns Innenminister, Joachim „WhatsApp muss überwacht werden“ Herrmann, begeistert über die guten Erfahrungen, die die Polizei im vergangenen Jahr mit dem Einsatz moderner Kommunikationstechnik sammeln konnte. 2016, so der Innenminister, habe der Einsatz moderner Technik für einen zusätzlichen Sicherheitsgewinn verantwortlich gezeichnet. So habe man die Einsatzkräfte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Expert kurz zum halben Preis (Update: jetzt auch iOS)

Gestern haben wir bereits über den guten Rabatt bei PDF Expert 2 für Mac (App-Store-Link) berichtet.

Update: Nach der Mac-Version ist seit wenigen Minuten auch die iOS-Version um 50 Prozent günstiger: 5,49 Euro statt 10,99 Euro. Das Angebot gilt nur kurze Zeit.

PDF Expert 6 – PDF-Formulare & Anmerkungen PDF Expert 6 – PDF-Formulare & Anmerkungen
(4835)
10,99 € 5,49 € (universal, 124 MB)

zur reduzierten Mac-Version:

PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen
(501)
64,99 € 32,99 € (32 MB)

So berichtete iTopnews gestern über den Mac-Rabatt von PDF Expert:

Die praktische Anwendung (2015 Apples „App des Jahres“) erlaubt es, PDF-Dateien schnell und einfach zu bearbeiten. Ihr zahlt nur 32,99 statt 64,99 Euro im Mac App Store.


pdfexpert2_2

Die meisten PDF-Apps beschränken sich nur auf das Lesen der Dokumente oder Markieren von Passagen. Mit PDF Expert aus der bewährten Readdle-Entwicklerschmiede lassen sich jedoch auch Inhalte bearbeiten. Ganz egal, ob Ihr nur einen Tippfehler korrigieren oder gleich einen Absatz ersetzen wollt.

Umfangreicher PDF-Editor zum halben Preis

Mit an Bord sind viele umfangreiche Features, die sich jedoch nicht nur auf Texte beschränken. So könnt Ihr auch zum Beispiel eine Unterschrift hinzufügen oder die Dateien mit der iOS-App synchronisieren. Alles sehr praktisch – und aktuell wie gesagt hier zum halben Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Was wurde gesagt?" Klage gegen Apple wegen Siri-Funktion

Bei erfolgreichen Unternehmen passiert es immer wieder, dass Patentinhaber der Meinung sind, ihr Patent werde verletzt. Zu dieser Einschätzung kam nun CustomPlay, welches in der Siri-Funktion des Apple TV 4 eine Patentverletzung ausgemacht haben will. In einer eingereichten Klageschrift wird Apple bei der Wiedergabesteuerung mit dem Sprachassistenten die Verletzung eines CustomPlay-Patents vorg...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prune: Spiel des Jahres 2015 wieder für nur 99 Cent erhältlich

Ein weiterer Spiele-Tipp am heutigen Tag ist Prune, das 2015 als bestes iPad-Spiel des Jahres gekürt wurde. Zum alten Eisen gehört die App aber noch lange nicht.

Prune Spiel des Jahres

Mit Prune (App Store-Link) könnt ihr euch heute ein fantastisches Spiel für nur 99 Cent aus dem App Store laden, normalerweise kostet Prune 4,49 Euro. Der Umfang mag zwar etwas klein sein, aber die Stimmung, Aufmachung und das Gameplay wissen komplett zu überzeugen. Das Spiel ist 106 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und wartet auf euren Download.

In Prune wird ein kleiner Baum gepflanzt, der danach unaufhörlich nach oben wächst. Nun gut, zumindest fast. Schließlich benötigt er zum Wachsen irgendwann ein wenig Licht, zudem muss man gefährlichen Hindernissen ausweichen. Um das zu schaffen, können mit einem einfachen Fingerwisch einzelne Äste abgeschnitten werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blütenblätter wachsen zu lassen.

Prune bietet eine wirklich tolle Physik

Besonders beeindruckend ist die Physik des Spiels. In Prune scheint tatsächlich ein echter Baum zu wachsen: Sonnenlicht und Wind spielen eine wichtige Rolle, außerdem sollte man den größer werdenden Baum nie zu viel stutzen – sonst stoppt das Wachstum sofort wieder und es muss von neuem begonnen werden. Zusammen mit der mehr als eleganten Aufmachung und der tollen Sound-Kulisse ist so ein wirklich beruhigendes, aber dennoch herausforderndes Spiel entstanden, das quasi komplett auf Texte verzichten. Der Spieler taucht einfach in eine andere Welt ein und kann Prune von Anfang bis Ende genießen.

Prune

Mit leider nur 48 Leveln ist der Umfang wie gesagt eher gering. Übrigens eine bewusste Entscheidung der Entwickler, wie sie uns kurz nach dem Start von Prune verraten haben: „Wir haben im vergangenen Jahr viele Level mehr getestet. Die, die es am Ende in das Spiel geschafft haben, sind absolut die Besten der Besten.“

Trotzdem ist Prune sehr gut angekommen und wurde innhalb von einem Monat 100.000 Mal verkauft – nach der Auszeichnung zum Spiel des Jahres dürfte diese Zahl noch einmal mehr als deutlich übertroffen worden sein. „Es ist schwer diese Zahlen zu begreifen. Es wird bestimmt einige Monate dauern, bis ich das richtig realisiert habe. Das ist einfach überragend“, freut sich der Entwickler, der gleichzeitig einen Rat an seine Kollegen hat: „Sie sollen ihre mobilen Spiele nicht zu günstig anbieten. Ich denke, dass es da draußen viele Spieler gibt, die hungrig nach qualitativ hochwertigen Erfahrungen sind.“

WP-Appbox: Prune (0,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Prune: Spiel des Jahres 2015 wieder für nur 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Ende des Nano: iPod Mini in Singapur wiederauferstanden

Apple hat wieder den iPod Mini im Angebot, in Singapur. Lieferzeit: Zwei bis drei Wochen.

Gerade erst hat Apple den iPod Nano und auch den Shuffle auf die Weide geschickt, da taucht ein bereits längst begrabenes Modell neu auf. Ein Leser von MacRumors sah den iPod Mini in den Farbvarianten Blau, Grün, Pink und Silber. Gewählt werden kann zwischen vier und sechs GB Speicher. Das deutet auf den iPod Mini der zweiten Generation hin, der wurde im Februar 2005 vorgestellt und kostete in der Sechs-GB-Version 249 Dollar. Er sollte eine Batterielaufzeit von 18 Stunden aufweisen.

iPod mini im Apple Store Singapur, Bild: Screenshot

Macrumors empfiehlt keine Bestellung zu versuchen, aber warum eigentlich nicht? Viel mehr als die Bestellung storniert zu sehen dürfte nicht passieren, das Modell ist bereits seit über 12 Jahren Geschichte. Das erneute Auftauchen des iPod Mini im Store ist „ein Fehler in der Matrix“, wie MacRumors das nennt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KI-Streit: Facebook schaltet Bot ab, der Geheimsprache entwickelte

KI-Streit: Facebook schaltet Bot ab, der Geheimsprache entwickelte auf apfeleimer.de

Nachdem wir Euch diese Woche bereits vom KI-Streit zwischen Marc Zuckerberg und Elon Musk hinsichtlich der Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. Juli (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 14:25

    „Stronghold Kingdoms“ erscheint Mitte August für iOS

    Firefly Studios hat soeben den Releasetermin seines neuen Strategiespieles Stronghold Kingdoms bekanntgegeben. Die mobile Version des PC-MMO wird am 17. August erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 12:37h

    Candy Crush Saga: In-Game-Event zum neuen Kinofilm „Emoji – Der Film“

    Am 3. August kommt „Emoji – Der Film“ in die deutschen Kinos. Kings Erfolgs-Hit Candy Crush Saga (AppStore) hat darin eine eigene Szene. Dies feiert der Entwickler mit einem In-Game-Event passend zum Film.
    Candy Crush Saga iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:07h

    kubrain: neues Puzzle von Gamebra.in erscheint im August

    Gamebra.in, bekannt für tolle iOS-Spiele wie hocus. (AppStore), voi (AppStore) und pocus. (AppStore), wird am 10. August sein neues Game kubrain veröffentlichen. Wir stellen euch das neue Puzzle dann vor.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. Juli (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod mini im Apple Store Singapur aufgetaucht

Nostalgiefreunde dürfen sich freuen, jedenfalls dann, wenn sie in Singapur wohnen. Dort ist der iPod mini in den Apple Store zurückgekehrt. Zwar dürfte es sich dabei nur um einen Fehler handeln – aber lustig ist es dennoch irgendwie. Mein kleiner grüner iPod… Tatsächlich ist es schon 12 Jahre her, dass man den iPod mini tatsächlich (...). Weiterlesen!

The post iPod mini im Apple Store Singapur aufgetaucht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Hey Siri, was hatter jesacht? Patentverletzung hatter jesacht?

apple-hollywood-tv-serien

Beim Apple TV 4 dreht sich alles um Apps und um Siri. So kann man Siri beispielsweise fragen, was der Charakter eines Films gerade gesagt hat, das System spult daraufhin ein paar Sekunden zurück und schaltet die Untertitel an. Wegen diesem Feature steht Apple nun vor Gericht, da es bereits patentiert war.

Das gab's doch schonmal

Eine Firma namens CustomPlay aus Florida ist der Meinung, dass diese Rückspulfunktion Teil ihres Patent-Portfolios ist. Man bezieht sich hierbei auf das Patent 6.408.128, das 1998 eingereicht und 2002 veröffentlicht wurde. Darin heißt es, dass eine Fernbedienung einen „WHAT?“-Button haben kann, der ein Zurückspulen oder das Einschalten der Untertitel auslöst.

Das Unternehmen behauptet, Apple 2014 wegen einer Kooperation kontaktiert zu haben. Deshalb sei Apple die Existenz des Patents bekannt gewesen – dennoch wurde das Apple TV 4 im Oktober 2015 damit ausgestattet, ohne das Patent zu lizenzieren.

Besagtes Feature sorgte für einen der Wow-Momente auf der Keynote, auf der das Apple TV 4 vorgestellt wurde und ist seither Bestandteil von tvOS. Mit dem Patentstreit gibt es nun eine Reihe von Möglichkeiten – entweder man einigt sich außergerichtlich, ein Gericht wird feststellen, dass CustomPlay im Recht ist und Apple muss entweder lizenzieren oder das Feature entfernen und eine Strafe zahlen oder ein Gericht befindet das Patent für nichtig.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein alter bekannter: iPod mini 6 GB kommt zurück in den Apple Store

Nachdem Apple den iPod shuffle und den iPod nano aus dem Verkauf genommen hat, ist der Apple Store offenbar durchgedreht und listet den iPod mini wieder. Zumindest lässt sich das im Apple Online Store in Singapur beobachten. In zwei Wochen soll er verfügbar sein – und damit früher als die AirPods (mit denen er nicht kompatibel ist).

2005 hat zugeschlagen

Einem Leser bei Mac Rumors ist aufgefallen, dass im Apple Store in Singapur eine wahre Rarität angeboten wird, der iPod mini. Dieser ist eigentlich schon lange abgekündigt, er wurde durch den iPod nano im September 2005 ersetzt. Aber nun ist er offenbar durch einen Software-Fehler wieder da. Anscheinend kann man ihn sogar bestellen, aber davon ist wohl eher abzuraten.

iPod mini in Singapur, Bild: Screenshot

Gelistet wird das 6-GB-Modell zu einem Preis von 446,34 Singapur-Dollar. Das entspricht etwa 280 Euro. Laut der Anzeige soll das Modell in „2 bis 3 Wochen“ versandfertig sein und wird kostenlos verschickt, wobei das tendenziell zu bezweifeln ist.

Fun-Fact: Der iPod mini wäre damit eher verfügbar als AirPods, die heute bestellt werden. Diese sind nämlich nach wie vor mit einer Lieferzeit von 6 Wochen angegeben. Die gute Nachricht ist aber: Da der iPod mini kein Bluetooth hätte, könnte man die Kopfhörer damit ohnehin nicht verwenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 28.7.17

Bildung

Chinese Vocabulary Learn (3,49 €, App Store) →

Dienstprogramme

Search By Image Extension – Find Reverse Picture (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Depello - Color Splash deine Fotos (Kostenlos+, App Store) →

InstaCrop - quick and easy photo croping app (2,29 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

BrainWave Tuner - Binaural beats & white noise (4,49 €, App Store) →

Mova: Your smart gym coach (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Tiny - Baby Heartbeat Listener for Pregnant Women (Kostenlos, App Store) →

Medizin

CalcMed (Kostenlos, App Store) →

Musik

Piano Scores Master's Collection (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

OmniFocus 2 (Kostenlos+, App Store) →

CompareShots - compare screenshots and images (2,29 €, App Store) →

Reisen

Suceava Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Willemstad Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Fantasy Sky HD (Kostenlos, App Store) →

Consistency (Kostenlos, App Store) →

Crate Jump (Kostenlos, App Store) →

Gravitations - Player Made Missions (Kostenlos, App Store) →

Lud O the Rings (Kostenlos+, App Store) →

Domino Drop (Kostenlos, App Store) →

Word Mess (3,49 €+, App Store) →

Sticker

SO KAWAII (Kostenlos, App Store) →

SO KAWAII TOO (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Axonometric (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

CalCom (Kostenlos, App Store) →

SpeakRussian 2 (6 Russian Text-to-Speech) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alternative PDF-Software: Kurzzeitig hoher Rabatt auf PDF Expert (Update)

Es muss nicht immer Acrobat sein. In Sachen PDF-Bearbeitung hat sich PDF Expert von Readdle in den letzten Jahren zu einem ernstzunehmenden Rivalen entwickelt. Kurzzeitig ist die Mac-Version der Software für nur 9,99 Euro statt 59,99 Euro zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Ende von iPod nano und iPod shuffle

iPod shuffle, am 11. Januar 2005 vorgestellt und iPod nano, vorgestellt am 7. September 2005 gibt es nicht mehr. Ganze 12 Jahre nach der Einführung der kleinen Musikspieler wurde der Verkauf gestoppt. iPod touch gibt es nach wie vor.

Apple hat gestern auf apple.com/music die beiden kleinen iPod Modelle entfernt. Apple hat eine kurze Stellungnahme dazu abgegeben:

„Heute vereinfachen wir unser iPod-Lineup mit zwei Modellen des iPod touch jetzt mit doppelter Kapazität ab nur Fr. 229.- und wir setzen den iPod shuffle und den iPod nano ab.“

Der iPod touch gibt es also nach wie vor. Ab sofort mit 32GB für Fr. 229.- und mit 128GB für Fr. 359.- im Apple Store.

Nutzt du noch einen iPod nano oder iPod shuffle?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Mr Jump S im Video

Mr Jump S ist ein neuer Plattformer der Entwickler von 1button.

Mr Jump (ohne das „S“) erschien vor etwa zwei Jahren im App Store und war eines der ersten Spiele, die auf dem neuen Apple TV liefen, wie Ihr hier bei uns nachlesen könnt.

Jetzt gibt es einen Nachfolger des witzigen Spiels. Unsere heutige App des Tages unterscheidet sich in einem Punkt nicht großartig vom Original.

Niedrigerer Schwierigkeitsgrad

Das Bedien-Konzept bleibt gleich: Ihr müsst nur das Display berühren, um zu springen. Mehr Möglichkeiten zur Steuerung habt und braucht Ihr nicht.

Aber eine Sache unterscheidet sich stark von der Originalversion: die Schwierigkeit. Der Großteil der Spieler (77 Prozent) hatte es im ersten Teil nie bis ins zweite Level geschafft. Nur 0,003 Prozent aller Spieler konnten alle Level beenden.

Diesmal sollte die Herausforderung nicht mehr ganz so groß sein – Ihr werdet auf jeden Fall bei diesem Highscore-Game Euren Spaß haben. Und wenn Ihr die „S“-Klasse dann durchgezockt habt, könnt Ihr ja immer noch zur schwereren Original-App greifen.

Mr Jump S Mr Jump S
(56)
Gratis (universal, 45 MB)
Mr Jump Mr Jump
(1836)
Gratis (universal, 64 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter bleibt finanziell notorisch erfolglos

Viele Kunden bzw. Nutzer zu haben und ein lukratives Geschäft darauf aufzubauen, sind zwei paar Stiefel. Ein gutes Beispiel dafür ist Twitter - zwar seit vielen Jahren einer der am stärksten frequentierten Online-Dienste, geschäftlich aber auch notorisch erfolglos. Aus dem aktuellen Quartalsbericht geht hervor, dass sich daran auch weiterhin nichts geändert hat. Der Umsatz im abgelaufenen Quart...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam Panic: neues Premium-Puzzle bietet über 100 Level Puzzlespaß

Ihr habt Lust auf ein neues Premium-Puzzle? Dann können wir euch das in dieser Woche neu im AppStore erschienene Steam Panic (AppStore) von Indie-Entwickler Kirill Zolovkin wärmstens empfehlen. Warum das so ist, lest ihr in den folgenden Zeilen.

Die Universal-App kostet 3,49€ und ist ein echter Premium-Download ohne In-App-Angebote oder Werbung. Dafür erhaltet ihr über 100 Level Puzzlespaß, der es hinsichtlich des Schwierigkeitsgrades durchaus in sich hat. Gespielt wird mit Schrödingers Katze in einem Uhrwerk, in dem es wertvolle Flüssigkeiten zu farblich markierten Zielflächen zu bewegen gilt.
-gki25688-
Die Flüssigkeiten sind allesamt in kleinen Gefässen untergebracht und haben verschiedene Farben. Reiht ihr mehrere Gefässe der gleichen Farbe nebeneinander auf, verbinden sich diese zu einer geschlossenen Form. Diese sollte natürlich die Form der Zielfläche der Farbe haben, damit dies übereinstimmt und ihr ein Level lösen könnt.

Absolut knifflig und einfach gut

Das ist aber wirklich nicht einfach. Zum einen kommen im Laufe der mehr als 100 Level mehrere Farben ins Spiel, die ihr erst einmal sortieren müsst. Und zum anderen warten auch immer mehr Gameplay-Mechaniken und -Herausforderungen auf euch. Mal abgesehen von den ohnehin schon oft verwinkelten Leveln mit diversen Hindernissen gibt es auch Türen, Kettensägen, Bomben und Portale.

Bleibt nur die Frage, wie ihr die Flüssigkeiten bewegt. Dies geht auf zwei verschiedene Arten. Tippt ihr sie an, könnt ihr sie waagerecht zu einem neuen Platz ziehen sowie auch mit anderen Flüssigkeiten den Platz tauschen. Wischt ihr hingegen über das Display, dreht ihr das komplette Uhrwerk um jeweils 90, 180 oder 270 Grad. Dann fallen alle Flüssigkeiten der Schwerkraft zum Opfer und rutschen dieser entsprechend folgend nach unten. Je weniger Züge ihr benötigt, um ein Level nach dem anderen zu lösen, um so mehr der maximal drei Sterne verdient ihr. Diese benötigt ihr zum Freischalten der weiteren Levelpacks, von denen es aktuell 5 Stück. Weitere sind aber bereits angekündigt.

Insgesamt ist Steam Panic (AppStore) ein absolut gelungenes iOS-Puzzle. Der Titel ist liebevoll gestaltet und kann mit vielen kleinen Highlights begeistern. Das Gameplay ist zwar nicht neu, aber toll umgesetzt und absolut knifflig. Von daher gibt es eine klare Download-Empfelung für alle, die gerne gelungene Puzzle auf ihrem iPhone und iPad spielen.

Steam Panic iOS Trailer

Der Beitrag Steam Panic: neues Premium-Puzzle bietet über 100 Level Puzzlespaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Genehmigung zum Testen des 5G-Mobilfunkstandards

Als das Original iPhone im Jahr 2007 auf den Markt kam, unterstützte das Gerät nur 2G (GPRS/Edge). Dies änderte sich ein Jahr später mit dem iPhone 3G und dem Support von 3G (UMTS). Anschließend dauerte es bis zum iPhone 5, bis Apple den nächsten Mobilfunkstandard beim iPhone verbaute. LTE (4G) war mit dem iPhone 5 hierzulande allerdings nur bei der Telekom nutzbar. Dies änderte sich in den Folgejahren und mit weiteren iPhone-Modellen. Mittlerweile kann das iPhone in den LTE-Netzen aller deutschen Mobilfunkanbieter genutzt werden. Irgendwo am Horizont ist mit 5G der Nachfolger zu sehen und nun erhält Apple die Genehmigung, um 5G testen zu dürfen.

5G: Apple darf testen

Bevor ein neuer Mobilfunkstandard im iPhone verbaut wird, muss diese intensiv getestet wird. Wie DSLReports (via The Verge) berichtet, hat Apple von der Federal Communications Commission (FCC) und somit von der unabhängigen US-Behörde für Kommunikationswege die Genehmigung erhalten. den 5G Mobilfunkstandard testen zu dürfen.

Genauer gesagt, wurde Apple eine Test-Lizenz ausgestellt, um die 5G Datentechnologie, insbesondere im 28GHz und 39GHz Band, zu testen. Vor wenigen Monaten hatte Apple den Test für zwei Standorten (Milpitas und Cupertino) beantragt.

Bis dato ist noch kein formeller 5G Mobilfunkstandard verabschiedet. Von daher ist noch nicht exakt klar, wohin die Reise geht und welche Frequenzbänder genutzt werden. Nichtsdestotrotz testen Smartphone-Hersteller, Mobilfunkanbieter und weitere Unternehmen den LTE-Nachfolger. 5G bietet im Vergleich zu 4G/LTE verschiedene Vorteile. Unter anderem werden höhere Datenraten und eine höhere Kapazität ermöglicht. Die Latenzzeiten sind niedriger und zudem soll 5G stromsparender sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5G-Mobilfunk: Apple darf Testläufe durchführen

LTE-Antenne

Die US-Regulierungsbehörde FCC hat dem iPhone-Hersteller erlaubt, Tests im Millimeterwellenbereich vorzunehmen. Vor der Einführung des iPhones zog Apple einst auch den Aufbau eines eigenen Mobilfunknetzes in Betracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tasty: Englischsprachige Rezepte-App macht Lust auf mehr

Wie wäre es mit einem selbstgerechten Pfirsich-Eistee mit Whiskey oder einem Toastbrot mit Avocado und Feta? In Tasty findet ihr die passenden Rezepte.

Tasty

Wer auf Facebook unterwegs ist, hat sie sicher schon einmal gesehen: Die meist weniger als eine Minute langen Videos, in denen in Sekundenschnelle ein leckeres Gericht gekocht wird. So schnell geht es in Wirklichkeit natürlich nicht, trotzdem machen viele dieser Rezepte Lust auf mehr und sorgen für frischen Wind und neue Inspirationen in der Küche. Solche Rezepte bekommt ihr natürlich auch im App Store.

Nachdem die Fitness-App Runtastic bereits vor einigen Monaten eine entsprechende Idee umgesetzt und Runtasty im App Store veröffentlicht hat, gibt es jetzt neues Futter. Die bekannte Nachrichten-Plattform BuzzFeed hat am Donnerstag die kostenlose iPhone-App Tasty (App Store-Link) veröffentlicht. Eine kleine Einschränkung müssen wir allerdings direkt nennen: Die App ist komplett in englischer Sprache gehalten.

Mit ein paar Grundkenntnissen sollte man sich in Tasty aber wirklich gut zurechtfinden, immerhin stehen in der App Bilder und vor allem Videos im Vordergrund. Und wer nicht weiß, was eine Cucumber ist, wird die Gurke spätestens dort identifizieren können.

In Tasty gibt es hunderte leckerer Rezepte

Wie viele Rezepte es in Tasty genau gibt, kann ich euch an dieser Stelle leider nicht sagen. Es sind auf jeden Fall sehr viele. Diese lassen sich auf der Startseite durchforsten oder über eine Suche finden. Über die Suche gelangt man auch zu sogenannten Tags, über die man Rezepte aus bestimmten Kategorien finden kann. Beispielsweise: Fünf oder weniger Zutaten, unter 30 Minuten, BBQ oder kinderfreundlich.

In einer tollen App gibt es neben der fehlenden Lokalisierung eigentlich nur eine „Einschränkung“. Sämtliche Videos und Bilder können nur mit aktiver Internetverbindung angezeigt werden. Aber ist das heutzutage wirklich eine Einschränkung? Andernfalls wäre die App wohl weit großer als die jetzigen rund 75 MB.

WP-Appbox: Tasty (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Tasty: Englischsprachige Rezepte-App macht Lust auf mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stickify erstellt iMessage-Sticker aus Fotos

StickifyDie iOS-Applikation Stickify, aktuell zum kostenlosen Download verfügbar, reiht sich hervorragend in unsere Empfehlungen Sticker Import, Sticker AI und StickyPix ein. Die Mini-Anwendung für Apples Kurznachrichtendienst startet nach der Installation als leere Sticker-App, die ihr mit eigenen Bildern füllen könnt. Stickify greift dazu auf eure Fotos zu und gestattet euch hier beliebige Bildausschnitte zu markieren. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Ende vom iPod ist nah.

Apple hat dem Musik-Player iPod viel zu verdanken. Auch mein Antrieb, dem Mac eine Chance zu geben, kam von der Einfachheit des iPod aus. Die Bedienung und die Software hat mich damals davon überzeugt, dass Apple wahrscheinlich auch bei der Hardware und dem Betriebssystem für den Mac ähnliche Massstäbe einhalten werde und mir mein IT-Leben vereinfachen könnte. Für mich hat sich die Überlegung bewahrheitet und somit begleiten mich iPod, Mac, iPhone und mittlerweile auch Apple TV, Apple Watch und viele weitere Produkte und Service von Apple schon eine ganze Weile.

iPod wird eingestellt

Mit dem iPod nimmt es nun aber ein Ende. Seit gestern gibt es im Online Shop von Apple, und auch den übrigen Apple Verkaufsstellen, keine iPod mehr. Namentlich wurde der  iPod nano und iPod shuffle, die beiden Letzten aus der klassischen iPod-Familie, entfernt. Lediglich der iPod touch, quasi als iPhone-Light-Einstiegsmodell, hat noch überlebt und wird günstiger angeboten.

Die iPod touch Familie im Jahr 2017

Die iPod touch Familie im Jahr 2017

Wirklich überraschend kommt das Ende nicht, Jahr für Jahr gingen die Verkäufe zurück und es gab immer weniger iPod-Produkte im Angebot. Und irgendwie macht es auch wirklich fast keinen Sinn mehr Musik auf eine Festplatte zu verbannen bei den heutigen Streaming-Möglichkeiten. Es braucht auch Mut von Apple Produkte einzustellen, wenn die Zeit gekommen ist. Dennoch schmerzt es ein bisschen. Ein Stück Musik-Geschichte verschwindet. Werdet ihr den iPod vermissen?

The post Das Ende vom iPod ist nah. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kopfhörer am iPhone anschließen: Die fünf besten Zubehör-Lösungen

Die neueste iPhone-Generation verzichtet bekanntermaßen auf einen 3,5mm-Klinken-Anschluss.

Es besteht jedoch natürlich weiterhin die Möglichkeit, Kopfhörer anzuschließen – entweder über Bluetooth oder über den Lightning-Port.

Für letztere Option benötigt Ihr einen Adapter. Hier bieten sich fünf gute Lösungen an. Wir stellen sie vor.

Apples eigener Adapter. Kein Schnickschnack – nur ein Kopfhörer-Eingang und Lightning-Ausgang:

Apples Lightning-Dock kann ebenfalls genutzt werden, um Kopfhörer anzustecken:

Apple iPhone Lightning Dock Space Gray

Apple Computer - Zubehör

49,62 EUR

Griffins Lösung ist eine andere: Ihr verbindet das iPhone per Bluetooth mit dem Gadget und steckt die Kopfhörer dann an dieses an:

Damit Ihr während des Musikhörens auch laden könnt, ist ein Lightning-Splitter sehr praktisch:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bye, bye iPod nano und iPod shuffle!

Bye, bye iPod nano und iPod shuffle! auf apfeleimer.de

Shortnews: Apple hat damit begonnen, seine iPod nano und iPod shuffle Modelle von der Webseite zu entfernen.

Auf Rückfrage von 9to5mac gab Apple an, dass die Modelle auch aus den Stores verschwinden werden.

Zukünftig nur noch iPod touch in 32 GB und 128 GB im Store & Shop

Apple stellt also den Verkauf der beiden Klassiker ein. Gleichzeitig hat Apple am Produktportfolio seines iPod touch Line-Ups geschraubt und bietet diesen nun zu vergünstigten Preisen an.

iPod touch

Gleichzeitig gibt es das Modell nur noch in der 32 GB- und 128 GB-Speichervariante. Auf der Apple Homepage wurde das Symbol für den iPod nun gegen ein Symbol des iPod touch ausgetauscht.

iPod touch

Ihr könnt die iPod nano und iPod shuffle Modelle aber bestimmt noch eine ganze Zeit lang bei Drittanbietern erstehen, die nun ihre Lagerbestände nach und nach leeren werden.

Der Beitrag Bye, bye iPod nano und iPod shuffle! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kürt beliebten Puzzler Domino Drop zur Gratis-App der Woche

Apple verschenkt im Rahmen der Aktion "Gratis-App der Woche" ab heute den Puzzler Domino Drop (iOS-App-Store-Partnerlink). Das ab iOS 6.0 lauffähige Spiel hat bereits viele im Durchschnitt gute bis sehr gute Bewertungen erhalten und erinnert an den Klassiker Tetris.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS: Mit diesen Kurzbefehlen haben Sie Ordner besser im Griff

Die Maus oder das Trackpad ermöglichen bereits viele einfache Aktionen, aber die auch bei manchen Aufgaben komplexer ausfallen können. Unter macOS fallen daher verschiedene Aktionen mit Kurzbefehlen auf der Tastatur deutlich leichter. Die Shortcuts vereinfachen nämlich Vorgänge, die sonst mehrere Klicks benötigen würden. Wir möchten Ihnen einen schnellen Überblick geben, wie Sie mit einfachen Tastenkombinationen besser mit Ordnern arbeiten können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: CallYa: MeinVodafone-App auf dem iPad nutzen

Frage: Bei Vodafone gibt es die MeinVodafone-App fürs iPhone zur Kostenkontrolle und zum Wählen von Optionen. Dummerweise funktioniert sie für CallYa-Kunden nicht auf meinem iPad und quittiert jegliche Startversuche. Kennen Sie eine Alternative?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom setzt voll aufs Abomodell: Unterstützung für alte iPhone-App endet bald

TomTom iPhone

Die Navi-App soll im September ein letztes Update erhalten, die Unterstützung wird dann eingestellt – mit zukünftigen iOS-Versionen funktioniere sie möglicherweise nicht mehr, warnt der Hersteller. Den Nachfolger gibt es nur im Abo.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS installieren: Boot Buddy erstellt bootfähige USB-Sticks

BuddyZuletzt haben wir uns dem Thema „bootfähige USB-Sticks“ zur Verfügbarkeit des endgültigen Release Candidate von macOS Sierra im September 2016 gewidmet. Nun steht uns bald macOS High Sierra ins Haus und wir dürfen euch eine Aktualisierung eures Werkzeug-Arsenals ans Herz legen. So bietet sich mit dem kostenlosen Download Boot Buddy nun eine grafische Mac-Anwendung an, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: Tag des Systemadministrators

Es gibt da draußen einige von uns. Manche sind klein, andere groß, manche sind dick, andere dünn, manche haben eine Brille, andere eine große Nase. Aber eines haben wie alle gemeinsam: Wir sind Sysadmins und damit so ziemlich mit die mächtigsten Menschen auf diesem Planeten. Prinzipiell wäre die Menschheit nicht überlebensfähig ohne System-Administratoren. Wer kennt sie nicht, diese alltäglichen Probleme? "Mein Passwort funktioniert nicht mehr..." oder "Aus meinem Drucker kommt nix mehr raus...". Und dann gehen wir eben todesmutig los, drücken auf die Caps-Lock Taste und schon geht das Passwort wieder. Oder wir schalten den Drucker ein und schon druckt er wieder. Und genau davon handelt dieses kleine aber feine Lied, mit dem wir heute den offiziellen Tag des Systemadministrators feiern wollen:



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loupedeck: Hardware-Controller für Fotosoftware Photoshop Lightroom ab sofort erhältlich

Das finnische Startup-Unternehmen Loupedeck hat den Startschuss für seinen gleichnamigen Hardware-Controller gegeben. Loupedeck ermöglicht die Steuerung der Adobe-Fotosoftware Photoshop Lightroom und soll den Workflow professioneller Nutzer spürbar beschleunigen. Der Preis beträgt 369 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

13 preisreduzierte Top-Apps - für Mac, iPhone & iPad

Wer sich im Urlaub bei einem Spiel entspannen möchte, findet in dieser Woche reichlich Auswahl - sowohl für iPhone und iPad als auch Mac. Abseits der Unterhaltung gibt es unter anderem das praktisch PDF-Expert sowie MathStudio zum halben Preis. Mitglieder des Musik-Netzwerk SoundCloud sollten mal einen Blick auf SoundMate werfen. Nachfolgend alle Sonderangebote im Überblick: Mac App Store ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2. Bundesliga: Amazon startet Radio, 1. Liga: Telekom macht Sky günstig

Mit dem Spiel Bochum – St. Pauli startet heute die 2. Bundesliga in die neue Saison.

Zum Auftakt gibt es ein paar Änderungen bei der Berichterstattung. Wie bereits ausführlich von iTopnews.de berichtet, übernimmt Amazon für diese und die kommenden drei Spielzeiten die Rechte für die Audio-Übertragung. Zuvor lagen diese Rechte noch bei Sport1.

Alle Prime-Kunden bzw. Abonnenten des Musik-Streaminganbots Amazon Music Unlimited können ab heute daher in der Amazon Music App oder online in ihrem Amazon Music-Account die Live-Kommentare und Rundum-Berichterstattungen zu den Spielen (Experten, Talks etc.) hören.

Die Berichterstattung beginnt immer eine halbe Stunde vor den Spielen, heute also ab 20 Uhr (Anpfiff im Bochumer Stadion ist 20.30 Uhr).

UKW Übertragungen bleiben bestehen

Die UKW-Übertragung über die öffentlich-rechtlichen Radiosender bleibt unangetastet. Eine Besonderheit gilt es noch zu beachten: Die Kommentare zu Spielen des DFB-Pokals erhalten nur Kunden mit einem Abo von Amazon Music Unlimited.

Amazon Music Amazon Music
(24254)
Gratis (universal, 125 MB)

Fußball auf Sky dank Telekom günstiger

Ab  2. August bietet außerdem auch die Telekom ein neues Sport-Paket für Live-TV in Kooperation mit Sky an. Für 9,95 Euro im Monat erhaltet Ihr Sky Sport Kompakt, also alle Sky-Konferenzen zur Bundesliga und der Champions League. Perfekt für alle, die keine Einzelspiele live ansehen wollen.

Ebenfalls mit dabei sind alle Spiele der 3. Liga, der DKB Handball Bundesliga, der BBL und der DEL. Alle Inhalte stehen Euch live übers Internet, auf kompatiblen Smart TVs und Set-Top-Boxen und in der zugehörigen Universal-App Telekom Sport bereit.

Telekom Sport Telekom Sport
(413)
Gratis (universal, 184 MB)

Die Basic-Fußball-Apps zum Liga-Start

Wem das alles immer noch nicht genug an Bild- und Audio-Material ist, der kann sich mit weiteren Apps natürlich auch noch alle wichtigen Statistiken und Liveticker-Ergebnisse besorgen. Wir empfehlen dafür die folgenden vier:

Sky Go Sky Go
(15874)
Gratis (universal, 100 MB)
Onefootball - Fußball Bundesliga Ergebnisse Onefootball - Fußball Bundesliga Ergebnisse
(47186)
Gratis (universal, 106 MB)
TorAlarm Fussball Bundesliga Live TorAlarm Fussball Bundesliga Live
(8363)
Gratis (universal, 57 MB)
kicker kicker
(1260)
Gratis (iPhone, 41 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So bewirtschaftet Apple Wälder für mehr Nachhaltigkeit

Im April fand der offizielle Earth Day 2017 statt. Damals zeigte Apple in diversen Videos auf YouTube, wie man als Unternehmen die Umwelt schützen kann. Nun gab es einen Nachtrag, der auf ähnliche Weise beleuchtet, wie ein verantwortungsvoll bewirtschafteter Wald für Nachhaltigkeit bei Produkten sorgt. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CustomPlay verklagt Apple wegen tvOS-„Siri, was hat er gesagt?“-Feature

CustomPlay verklagt Apple wegen tvOS-„Siri, was hat er gesagt?“-Feature auf apfeleimer.de

Dass sich Apple aktuell in einem Patentrechtsstreit mit Qualcomm befindet, der dazu führen könnte, dass die iPhones aktuell nicht mehr importiert oder verkauft werden dürfen, wisst Ihr bereits.

Nun sieht sich der Konzern mit einer neuen Patentrechtsklage konfrontiert. Diesmal geht es um das Siri-Feature am Apple TV das Apple mit tvOS einführte.

What-Funktion von CustomPlay vs. Siri-Feature in tvOS

Die Firma CustomPlay behauptet, dass sie eine ähnliche Funktion bereits 1998 als Patent angemeldet haben. Um genau zu sein, geht es in diesem Fall um folgendes:

Apple hat mit der Siri-Fernbedienung und tvOS eine Funktion eingeführt, die es Euch erlaubt, auf die Frage „Was hat er gerade gesagt?“ Siri dazu zu bringen, den Film um 10 Sekunden zurück zu spulen oder die Untertitel automatisch einzuschalten. Sprich, Ihr habt gerade etwas nicht verstanden, während Ihr Euch die aktuelle Game of Thrones Folge im Original reinzieht.

YouTube Video

In dem Patent, das nun geltend gemacht wird, geht es nicht um eine sprachgesteuerte Funktion, sondern um eine Button-basierte Anwendung. Hier wird von einem sogenannten What-Button gesprochen, der es Zuschauen erlauben soll, das System automatisch zu pausieren, zurück zu spulen und das Video automatisch mit Untertiteln zu versorgen. Von den Funktionen her wirklich ähnlich wie die Funktion, die Apple integriert hat.

CustomPlay

CustomPlay haben sich 2014 um eine Partnerschaft mit Apple bemüht, um gemeinsam mit ihnen ihr What-Feature als Siri-Feature zu implementieren. Apple hat aber auf mehrfache Mailanfragen einfach nicht geantwortet. Das führt CustomPlay zu der Annahme, dass sich Apple über die Patentverletzung durchaus bewusst war.

CustomPlay

CustomPlay bieten ihres Zeichens iOS Apps an. Zum Beispiel PopcornTrivia oder CustomPlay, die beide ein solches Feature besitzen. Apple hat sich zu dem Vorgang noch nicht geäußert.

Der Beitrag CustomPlay verklagt Apple wegen tvOS-„Siri, was hat er gesagt?“-Feature erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Apple-Nutzer sind im Glauben fest

Apple-Kunden sind fest im Glauben, das ergab eine aktuelle Studie. Neun von zehn Nutzern eines Apple-Produktes werden demnach bei einem Neukauf erneut bei Cupertinos Portfolio zugreifen.

Auch wenn mancher Leserkommentar einen anderen Eindruck erweckt, die breite Masse der Apple-Kunden ist sehr markentreu, wie eine neue Studie des Marktforschungsunternehmens Fluent ergab. Demnach werden 91% aller Kunden bei ihrem nächsten Gerätekauf erneut zu einem Produkt mit dem Apfel greifen. Apple kommt auf eine Zufriedenheitsrate von 85%. Apple ist vor allem durch eine hohe Qualität der Produkte bei den Käufern beliebt. Einen weiteren Vorzug sehen die Marktforscher in einer Eigenschaft, die vielfach eher kritisch gesehen wird.

Schwerkraft der Ökosysteme

Wer ein Smartphone kauft, entscheidet sich heute vor allem auch für das Universum, in dem er sich fortan bewegen möchte, was Apps, aber auch Dienste der Plattformbetreiber betrifft. App-Einkäufe lassen sich nicht großmaßstäblich in ein anderes System mitnehmen. Apples Ökosystem ist dabei faktisch genau so geschlossen wie das von Android, zumindest im Smartphonesektor, doch Apple bietet mehr. Cupertino sei der Goldstandard bei praktischer Innovation, so die Marktforscher von Fluent Das hoch integrierte Nutzererlebnis bei Apple-Produkten überzeuge viele Anwender, dem Mac und dem iPhone die Treue zu halten.. Eine Rolle spielt hier sicher auch, dass Apple ein vollständiges Angebot aus Smartphone, Tablet und Desktop-Computer zu bieten hat, das durch Apple TV im Smart TV-Segment und demnächst dem HomePod als Smart Speaker ergänzt wird. Auch wenn einzelne Komponenten teils Defizite aufweisen, hält die Gravitation des Apple-Universums die Nutzer bei der Stange. Mit anderen Worten: Viele Nutzer beschweren sich trotzdem, empfinden etwa die Preise zu hoch, die Produktentwicklung zu langsam, monieren fehlende Features. Dennoch kehren sie Apple nicht den Rücken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arlo Baby: Netgear startet Baby-Monitoring-System

Arlo BabyDer Netzwerk-Ausstatter Netgear hat das Lineup seiner Arlo-Kameras um ein Überwachungssystem für die kleinsten Familienmitglieder erweitert. Das Baby-Monitoring-System Arlo Baby liefert HD-Video, Smart Analytics, Zweiwege-Audio, Umgebungssensoren, Musikspieler, Nachtlicht und App-Bedienung. Die Kamera Arlo Baby ist ab sofort über die gängigen Kanäle und den autorisierten Fachhandel für 299 Euro erhältlich und kann bei Bedarf nicht nur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aero Effect: Neues Geschicklichkeitsspiel bietet 50 handerstellte Level

Mit Aero Effect stellen wir euch eine weitere Neuerscheinung aus dem App Store vor. Das Geschicklichkeitsspiel bietet insgesamt 50 handerstellte Level.

Aero Effect

Es gibt Spiele, bei denen weiß ich im ersten Moment, dass die wirklich klasse sind. In jüngster Vergangenheit war das beispielsweise bei Motorsport Manager Mobile 2 oder bei Schattenspiel der Fall. Und dann gibt es da die Spiele, bei denen ich auch nach einiger Zeit noch nicht ganz genau weiß, wie ich sie einordnen soll. Beim neuen Aero Effect (App Store-Link) ist genau das der Fall.

Die 2,29 Euro teure Neuerscheinung für iPhone und iPad stammt von einem nicht ganz unbekannten Entwickler, der mit SimplePlanes und SimpleRockets schon zwei recht interessante Spiele veröffentlicht hat. Aero Effect ist allerdings in einem ganz anderen Genre angesiedelt, bei der neuen Universal-App handelt es sich um ein waschechtes Geschicklichkeitsspiel.

In Aero Effect muss immer ein Pfeil übrig bleiben

In Aero Effect steuert man Pfeile mit Wischbewegungen über das Display durch einen Parcours mit zahlreichen Hindernissen. Das Ziel: Möglichst schnell ans Ziel kommen. Um das zu schaffen, kann man doppelt auf den Bildschirm tippen, um die Pfeile mit einem Boost zu beschleunigen. Aber Achtung: In diesem Fall verliert man ein Element, genau wie bei einem Kontakt mit einem feindlichen Hindernis. Verliert man alle Elemente, muss man das Level erneut starten. Richtig knifflig geworden ist es bei mir im neunten Level der ersten Welt.

Aero Effect hat auf jeden Fall ein paar Überraschungen auf Lager. Orangene Wände sollte man lieber nicht berühren, denn hier verliert man ein Pfeil-Element. Auch der Kontakt mit grünen Wänden sollte vermieden werden, denn von ihnen prallt man im Zweifel umkoordiniert ab. Und dann wären da ja noch die zahlreichen Boosts und Wirbel, dank denen man im schlechtesten Fall vom rechten Kurs abkommt.

Aus meiner Sicht fehlt bei Aero Effect aber irgendwas. Die ersten 15 Level hat man ziemlich schnell durchgespielt und bei mir kam keine echte Motivation au, es noch weiter zu versuchen. Ganz anders als bei grandiosen Geschicklichkeitsspielen wie Duet Game. Möglicherweise wisst ihr nach einem Blick auf den folgenden Trailer, ob Aero Effect etwas für euch ist.

WP-Appbox: Aero Effect (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Aero Effect: Neues Geschicklichkeitsspiel bietet 50 handerstellte Level erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Was hat er gesagt?“ – AppleTV Patentklage gegen Apple

Bei der aktuellen AppleTV Generation setzt Apple im Vergleich zum Vorgängermodell auf verschiedene Neuerungen. Unter anderem hat Apple einen tvOS App Store implementiert, in dem mittlerweile tausende Apps auf ihre Download warten, und zudem hat Siri den Sprung auf die kleine schwarze Medienbox geschafft. Ein Siri-Kommando ist nun Teil einer Patentklage gegen Apple.

Apple wird wegen AppleTV verklagt – „Was hat er gesagt?“

Rund um AppleTV (4. Generation) bietet Apple verschiedene Siri-Kommandos an, die den Umgang mit der Medienbox erleichtern. So könnt ihr beispielsweise bei einem Film per Sprachbefehl 5 Minuten vor- oder zurückspulen. Nun kommt es beim Betrachten eines Films manchmal dazu, dass man abgelenkt ist und vielleicht gerade verpasst hat, was eine bestimmte Person im Dialog gesagt hat.

An diese Stelle tritt das Siri-Kommando „Was hat er gesagt?“. Kaum ausgesprochen wird 15 Sekunden zurückgespult und der Nutzer kann noch einmal genau zuhören. Genau um diese Funktion dreht es sich bei der jüngsten Patentklage gegen Apple. Das US-Unternehmen CustomPlay hat gegen Apple eine Patentklage eingereicht und behauptet, dass das Siri-Kommando „„Was hat er gesagt?“ auf AppleTV die hauseigene Software kopiert.

CustomPlay Chef Max Abecassis argumentiert, dass er diese Idee des Zurückspulens als erster entwickelt habe. 1998 wurde das zugehörige Patent U.S. Patent No. 6,408,128 B1 eingereicht und 2002 zugesprochen.

So setzt CustomPlay bei seiner Software „One Screen“ auf ein „What?“ (zu deutsch: was?), welches dazu führt, dass ein Film eine benutzerdefinierte Zeit zurückgespult wird. Wie Apple das Ganze bei AppleTV umgesetzt hat, seht ihr im Video bei 1 Stunden 12 Minuten 13 Sekunden.

The What? function rewinds the movie a user-defined amount of time, e.g. 20 seconds, and continues playback with the subtitles automatically enabled only during the replayed portion.

Interessanterweise wird die App One Screen auf der Webseite des Unternehmens als „coming soon“ beworben, so Macrumors. Eigenen Angaben zufolge hat CustomPlay Apple im Jahr 2014 kontaktiert, um ihnen eine exklusive Partnerschaft rund um das Patent anzubieten. Allerdings gab es hierzu von Apple keine Antwort. Von daher glaubt Abecassis, dass sich Apple darüber bewusst ist, dass Patent bei AppleTV einzusetzen.

CustomPlay verlangt von Apple einen Schadensersatz sowie die Zahlung von Lizenzgebühren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update für Apple-Store-App

Apple hat die Apple-Store-App in der Version 4.3 zum Download bereitgestellt. Ab sofort lassen sich mit der Software Bestellungen über den Touch-ID-Fingerabdrucksensor bezahlen, außerdem wurde nach Herstellerangaben die iPhone-Verfügbarkeitsprüfung in Ladengeschäften verbessert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Faily Skater: gefährliche Abfahrt auf einem Skateboard in San Fran Faily

Spunge Games hat in dieser Woche seine „Faily“-Reihe um ein neues Spiel erweitert. Nach Auto, Motorrad und Steinzeitmensch steuert ihr im neuen Faily Skater (AppStore) nun Phil Faily auf einem Skateboard.

Habt ihr die Universal-App für iPhone und iPad, wie die anderen Endless-Racer der Reihe ebenfalls ein Gratis-Download, auf eurem iOS-Gerät installiert, geht es direkt in die Innenstadt von „San Fran Faily“. Welche Stadt hierfür Vorbild war, macht nicht nur der Name, sondern auch die hügelige Bauweise der virtuellen Stadt schnell klar.
-gki23724-
Per Displayberührung links und rechts lenkt ihr Phil Faily die endlose Straße bergab quer durch die zufallsbasierte Stadt. Zahllose Hindernisse und Gefahren lauern und bringen euch zu Fall, wenn ihr gegen diese fahrt – das Ende eines Laufes garniert mit einem spektakulären Sturz.

Dies solltet ihr natürlich durch geschickte Fahrweise möglichst lange hinauszögern und ganz nebenbei auch noch durch Sprünge (über Schanzen oder per zeitgleiche Displayberührung links und rechts) sowie spektakuäre Tricks möglichst viele Meter und Münzen (für Skateboards, Booster und Co) sammeln. Die üblichen Booster und Co helfen euch bei der Highscore-Jagd auf vier Rollen. Der Schwierigkeitsgrad ist aber (wie bei den anderen Spielen der Reihe) auch hier wieder sehr hoch.

Faily Skater iOS Trailer

Der Beitrag Faily Skater: gefährliche Abfahrt auf einem Skateboard in San Fran Faily erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Expertenkreise: iPhone-Fabriken in den USA sind unwahrscheinlich

Es ist eher unwahrscheinlich, dass Apple eine oder gar mehrere große Fabriken in den USA errichtet. Zu dieser Einschätzung kommen Experten mit Blick auf Apples Lieferkette.

Bekanntlich hätte Donald Trump gern viele neue Produktionsstandorte von Apple und co. in den USA gesehen. Dass das aber eher unwahrscheinlich ist, deuten nun einige Branchenexperten an. Einem US-Medienbericht nach lasse Apples aktuelle Lieferkette diese Entwicklung als eher unwahrscheinlich erscheinen. Apple habe das Optimum mit seinen Partnern in Asien erreicht und einige Testballons für Produktionen in den USA waren wenig ermutigend.

Mac-Fertigung in Amerika: Mehr Problem als Erfolg

So hat Apple den Mac Pro bekanntlich bereits lange vor Donald Trump in den USA fertigen lassen, dies auch, um zu erforschen, wie effektiv das ist.

Mac Pro

Mac Pro

Das Ergebnis sei ernüchternd: Bei dieser Produktion habe es mehr Probleme als Erfolge gegeben. Beim Mac Pro, der immer nur in recht geringen Stückzahlen gebaut wurde, war diese Problematik verkraftbar. Bei den iPhones, wo man in Hunderten Millionen Einheiten rechnet, wären größere Produktionsprobleme nicht hinnehmbar. Unterdessen hat allerdings Foxconn bekanntgegeben, dass es eine große Displayfabrikation in den USA errichten werde. Möglich ist, dass Apple später ein mal Aufträge dort platzieren wird.

The post Expertenkreise: iPhone-Fabriken in den USA sind unwahrscheinlich appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The Expendables 3 - A Man's Job (Uncut Version)

The Expendables 3 - A Man's Job (Uncut Version)
Patrick Hughes

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

UNCUT VERSION Barney Ross (Sylvester Stallone), Lee Christmas (Jason Statham) und der Rest des Expendables Teams treffen bei ihrem neuen Einsatz auf Conrad Stonebanks (Mel Gibson). Einst Barneys rechte Hand bei der Gründung der Expendables, hat sich Stonebanks zu einem skrupellosen Waffenhändler und somit zu einem Gegner der Gruppe gewandelt. Stonebanks seinerseits hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Expendables zu zerschlagen – aber Barney hat andere Pläne. Er entscheidet sich, junges Blut und moderne Waffen ins Spiel zu bringen. Der persönliche und finale Kampf der beiden Kontrahenten wird zu einem Kampf zwischen Jung und Alt, High-Tech und Old-School…

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 11 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

heise-Angebot: Webinar von Mac & i: macOS Server für vernetzte Arbeitsgruppen

Webinar von Mac & i: Wie man macOS Server im Unternehmen einsetzt

Das Webinar zeigt die Möglichkeiten von macOS Server für Firmen und Bildungseinrichtungen, beschreibt die Voraussetzungen und gibt Praxistipps. Bis zum 31. Juli können Sie sich noch mit Frühbucher-Rabatt anmelden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Apple darf 5G Mobilfunk-Technologie jetzt offiziell testen

Apple arbeitet weiterhin an 5G-Netzwerktechnologien für das iPhone.

Wie apple insider mit Verweis auf DSLReports vermeldet, gibt es jetzt die Erlaubnis für Apple von der US-Behörde FCC, die Testläufe mit unfertigen Produkten reguliert, um 5G zu testen.

Wie bereits beim Antrag im Mai geplant – iTopnews.de berichtete – darf Apple die Probeläufe an zwei Orten in der kalifornischen Stadt Milpitas durchführen, die in der Nähe des Firmensitzes liegt.

Der zugehörige Antrag Apples spricht davon, dass die Tests wichtige Daten für Planung der Ingenieure liefern werden. Ziel sei es, herauszufinden, wie diese für die Nutzung von 5G in zukünftigen Mobilgeräten – als iPhone, iPad und Co – nutzbar gemacht werden können.

5G: Datengeschwindigkeit von bis zu einem Gigabit pro Sekunde

Dafür wird in der neuen Testphase mit Frequenzen von 28 und 39 GHz gearbeitet. 5G verspricht Datengeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunden – eine deutlich schnellere Verbindung als derzeit in beinahe allen Smartphones verbaut ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für kostenfreie Virtualisierungssoftware VirtualBox

Oracle hat die kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox in der Version 5.1.26 veröffentlicht. Das Update wartet mit Stabilitätsverbesserungen auf und behebt Fehler im Zusammenhang mit der Audioausgabe, Windows-Gastsystemen und Trackpad-Eingaben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So lassen Sie sich Songtexte in Apple Music anzeigen

Nach einem etwas holprigen Starten vor zwei Jahren hat sich Apple Music spätestens mit iOS 10 gewaltig verbessert. Die Bedienbarkeit wurde deutlich komfortabler und auch sonst hat sich allerlei getan. So ist es auch möglich jetzt zu vielen Songs die Liedtexte direkt in der Musik-App aufzurufen. Dies ist praktisch und funktioniert sogar auf verschiedene Arten, die wir Ihnen gerne etwas näherbringen möchten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProSieben, RTL und United Internet starten „Log-in-Allianz“

Log In Partner«Log‘ dich mit Facebook ein» – eine Aufforderung die im Netz zum de-facto Standard geworden ist und jetzt für die Gründung der sogenannten „Log-in-Allianz“ gesorgt hat. Um den hiesigen Online-Markt den US-Platzhirschen Facebook, Twitter und Google nicht kampflos zu überlassen haben die ProSiebenSat.1 Media SE, die Mediengruppe RTL Deutschland GmbH sowie die United Internet AG […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bayerische Polizei rüstet Beamte mit 2.800 neuen iPhone aus!

Bayerische Polizei rüstet Beamte mit 2.800 neuen iPhone aus! auf apfeleimer.de

Die bayerische Polizei rüstet ihre Beamten mit neuer Technik aus.

Um genau zu sein dürfen sich diese über knapp 3.000 neue iPhones von Apple freuen.

Ab 2018 in jedem Streifenwagen ein iPhone an Bord!

Hintergrund des Shopping-Trips bei Apples: Während des Amoklaufs letztes Jahr in München versagte die teure Digital-Funktechnik der Polizisten. Daher mussten diese während des Einsatzes auf ihre privaten Smartphones und den Messenger WhatsApp zurückgreifen.

Dies soll nun nicht mehr vorkommen und bis Ende 2017 spendiert der Freistaat seinen Beamten 2.800 neue iPhones um genau zu sein. Spätestens nächstes Jahr soll dann jeder Streifenwagen über ein eigenes iPhone verfügen. Welches Modell genau angeschafft wurde konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen.

Auf den iPhones kommt dann ein spezieller Messenger zum Einsatz, der es den Mitarbeitern ermöglicht, zum Beispiel Fahndungsfotos hin und her zu schicken oder auch Tatort-Videos mit Kollegen zu teilen. Der bisherige Digitalfunk erlaubt kein Senden entsprechend großer Datenmengen, die für Videos oder Bilder von Tatorten notwendig wären.

Alle Übertragungen dieses Messengers der Polizei laufen über deutsche Server und sollen sicher vor Zugriffen Dritter sein. Wieso jetzt die Modelle von Apple gewählt wurden? Das Innenministerium erklärt, dass die iPhone die sicherheitsrelevanten Anforderungen erfüllen, die das Ministerium vorgibt. Als Provider wird Vodafone die Beamten mit Mobilfunk versorgen. Der Messenger wird anscheinend von Teamwire entwickelt.

Der Beitrag Bayerische Polizei rüstet Beamte mit 2.800 neuen iPhone aus! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zahlen per PayPal: Apple warnt vor Inkompatibilität mit Familienfreigabe

PayPal

Über PayPal ermöglicht Apple inzwischen wieder den App-Einkauf mit Bankeinzug. Nutzer der Familienfreigabe dürfen das Zahlungsmittel allerdings nicht verwenden, wie das Unternehmen nun mitteilt – es kommt zu Problemen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam Panic: Apple übersieht großartiges Knobel- und Schiebepuzzle

Das neue Steam Panic ist einfach nur gut. Warum Apple das Spiel komplett ignoriert, weiß ich einfach nicht.

Steam Panic iphone

In dieser Woche sind wirklich tolle Spiele erschienen. Auch Apple hebt einige davon im App Store prominent hervor, doch Steam Panic (App Store-Link) fehlt gänzlich. Und das ist ein absoluter Fehler, da das Spiel wirklich großartig ist und sich an waschechte Puzzle- und Knobel-Fans richtet. Hinzu kommt, dass es sich um ein Premium-Download handelt, der einmalig 3,49 Euro kostet – Werbung oder In-App-Käufe gibt es nicht.

Wir möchten die fehlende Empfehlung seitens Apple wettmachen und dem Spiel den Platz gewähren, den es verdient hat. Das Gameplay von Steam Panic ist sicherlich nicht neu, die Umsetzung ist aber einfach nur großartig. Schon alleine das Level-Menü gefällt mir mit den aufblitzenden und wackeln Lampen einfach nur gut. Für das investierte Geld gibt es zum Start mehr als 100 Level, in denen ordentlich geknobelt werden muss.

In Steam Panic müsst ihr Flüssigkeiten bewegen

Gespielt wird in einem Uhrwerk, in dem ihr wertvolle Flüssigkeit so verschieben müsst, das sie am Ende im eingerahmten Ziel landet. Ihr könnt die einzelnen Behälter nach links, rechts und unten bewegen, jedoch nicht nach oben. Hinzu kommt die Möglichkeit das Uhrwerk zu drehen, um die Flüssigkeit entsprechend auf eine andere Seite fallen zu lassen. Wenn alle Behälter aneinander liegen, verbinden sie sich zu einem Element. Das ist oft hilfreich, manchmal aber auch total unnütz, da man das Ziel so nie erreicht.

Steam Panic level

Das grundlegende Spielprinzip ist somit erklärt. Später werdet ihr auf Portale treffen, die die Flüssigkeitsbehälter an andere Stellen des Levels teleportieren können, Bomben zerstören freundlicherweise nicht benötigte Behälter. Außerdem müsst ihr nicht nur eine farbige Flüssigkeit an das richtige Ziel schieben, sondern gleich mehrere. Und glaubt mir: Der Schwierigkeitsgrad hat es in sich. Schon in der zweiten von fünf Welten geht es rund. Falls ihr an einem Level verzweifelt, könnt ihr „einen Teil des eigenen Seins“ verlieren und euch die Lösung anzeigen lassen. Diese Möglichkeit ist jedoch nur begrenzt möglich.

Steam Panic bietet ein tolles Spiele-Design

Das Game-Design ist wirklich gelungen, ein paar Soundeffekte sind ebenfalls mit an Bord. Die einzelnen Welten könnt ihr erst dann freischalten, wenn ihr in den vorherigen Leveln die Lösung gefunden habt. Bestenfalls mit drei Sternen, wenn ihr nicht zu viele Züge benötigt, die nämlich pro Level begrenzt sind, um das zufällige Verschieben zu verhindern. Hat man alle Züge aufgebraucht, muss man das Level neustarten.

Steam Panic ist ein absolut empfehlenswertes Knobel- und Schiebepuzzle, mit einem hohen Schwierigkeitsgrad – hier kann man sich schon einmal die Zähne ausbeißen. Warum Apple das Spiel überhaupt nicht beachtet, ist mir ein Rätsel. Wer Premium-Spiele dieser Art mag, darf hier ohne Bedenken zugreifen.

WP-Appbox: Steam Panic (3,49 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Steam Panic: Apple übersieht großartiges Knobel- und Schiebepuzzle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Encrypto

Ich merke mir ein Passwort. Du merkst dir das selbe Passwort.

Mit “Encrypto” schicken wir verschlüsselte Daten hin und her und hin und her… </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prune: „Apple Spiel des Jahres“ aktuell stark reduziert

Ein schneller Spartipp: Das Top-Game Prune ist aktuell stark reduziert.

Normalerweise kostet das liebevoll gestaltete Spiel, 2015 Apples „iPad-Game des Jahres“ regulär 4,49 Euro. Aktuell bezahlt Ihr jedoch nur 99 Cent für die mehrfach prämierte Anwendung.

Solltet Ihr den Titel noch nicht kennen, hier ein paar Eckdaten: Das Spiel wurde bereits zum Release von uns zur App des Tages gekürt.

Meditatives Game aktuell im Angebot

Euer Ziel ist es, den Bäumen dabei zu helfen, das Licht zu erreichen. Dazu schneidet Ihr möglichst schnell die Zweige ab, die im Schatten wachsen und dem Baum die Kraft rauben.

Ein meditativer Titel, der schnell mal zwischendurch gespielt werden kann. Zum Preis von 99 Cent ist Prune natürlich auch eine wunderbare Wochenend-Beschäftigung.

Prune Prune
(89)
4,49 € 0,99 € (universal, 101 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Music: Bundesliga Audiostreaming startet heute

Ipad LigaWie berichtet wird Amazon mit dem Start der Saison 2017/2018 (und für weitere drei Spielzeiten) zur Audio-Heimat der Bundesliga und 2. Bundesliga. Heute debütiert das neue Angebot, das für Mitglieder von Prime und Amazon Music Unlimited ohne zusätzliche Kosten verfügbar ist. Gestartet wird mit dem Auftaktspiel der 2. Bundesliga: VfL Bochum gegen den FC St. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine kurze Geschichte des iPods - und alle iPod-Events als Aufzeichnung

Da Apple gestern den iPod nano und den iPod shuffle aus dem Sortiment gestrichen hat, gibt es nur noch ein letztes verbleibendes iPod-Modell. Alle Baureihen mit Ausnahme des iPod touch mussten nach und nach von Bord gehen. Wer schon lange in der Apple-Welt unterwegs ist, beobachtet das Aus der alten iPods sicherlich auch mit einem weinenden Auge - war es doch das Produkt, mit dem Apple zu einem...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Globale Sicherheitslücke in Mobilfunknetzen erleichtert Strafverfolgern die Arbeit

Sicherheitsforscher haben auf eine Anfälligkeit der Verschlüsselung in 3g- und 4g-Netzen hingewiesen. Sie erleichtert es beispielsweise Strafverfolgungsbehörden die Überwachung von Mobilfunkanschlüssen durchzuführen.

Auf der Sicherheitskonferenz Black Hat in Las Vegas haben die beiden Sicherheitsforscher  Ravishankar Boraonkar und Lucca Hirschi eine Schwachstelle in der Verschlüsselung moderner Mobilfunknetze demonstriert. Sie steckt in der Aushandlung der Schlüssel zwischen Mobilfunkgerät und Basisstation. Ein sogenannter Wiederholungsangriff werde dadurch möglich, dass ein Zähler, der dies verhindern soll, nicht korrekt arbeitet.

Eine-Mobilfunkanlage-von-Vodafone-D2-auf-einem-Hausdach-in-Duesseldorf

Eine-Mobilfunkanlage-von-Vodafone-D2-auf-einem-Hausdach-in-Duesseldorf

Ein Angreifer kann auf diese ‚Weise Teile des Datenverkehrs zwischen Smartphone und Funkmast einsehen und auf Anrufe und den Versand von SMS schließen. Ein Abhören oder Mitlesen von Anrufen respektive Nachrichten sei jedoch nicht möglich, jedoch könne der Standort des Teilnehmers ermittelt werden. Das reicht allerdings für einen bestimmten Zweck schon aus, wie die Forscher im Gespräch mit ZDNet erklärten: So erfordern derzeit IMSI-Catcher, die etwa von Ermittlungsbehörden für eine Handyüberwachung eingesetzt werden, dass zuvor ein Rückfall auf 2g erfolgt. Dieser wird beispielsweise mit einer starken, örtlich begrenzten Störung oder ein starkes 2g-Signal herbeigeführt. Durch die nun entdeckte Anfälligkeit auch moderner Netze entfällt dieser Umweg. Mit Hardwarekosten von rund 1.500 Dollar sei der Angriff auch für gewöhnliche Kriminelle interessant, da alle Netze weltweit betroffen sind und es kein Patch geben werde. Das Standardisierungsgremium 3GPP erklärte hierzu lapidar, die Lücke sei bekannt. Man hoffe, 5g werde das Problem lösen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schneller als LTE: Apple darf jetzt offiziell das 5G-Datennetz testen

Apple hat nun endlich die Erlaubnis von der amerikanischen Behörde Federal Communications Commission, kurz FCC, erhalten, um den LTE-Nachfolger testen zu dürfen. Allerdings hat das Unternehmen nur eine Genehmigung für „experimentelle Tests“ an zwei Standorten in Milpitas, Kalifornien erhalten, wie DSL Reports berichtet. Dabei wird man auf zwei Frequenzbänder zurückgreifen: 28 GHz und 39 GHz, welche bereits für den 5G-Standard freigegeben sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Space Frontier: Höhenflüge mit Rakete erfordern perfektes Timing

In gewohnter Manier ist Ketchapp Games in dieser Woche mit einem neuen Highscore-Game unter den Neuerscheinungen vertreten: Space Frontier (AppStore). Der werbefinanzierte Gratis-Download hat es auch gleich bis in Apples neue Lieblingsspiele geschafft.

In der Universal-App für iPhone und iPad schießt ihr eine Rakete in den Himmel – immer mit dem Ziel, eine möglichst große Höhe zu erreichen. Die Rakete besteht aus verschiedenen Tanks, die sich nach dem Start der Reihe nach rapide leeren. Kurz bevor ein Tank leer ist, also wenn der Füllstand einen grün markierten Bereich erreicht, gilt es ihn per Tap aufs Display abzuwerfen.
-gki25697-
Tappt ihr zu früh, verliert ihr wertvolle Energie, die ihr für einen beachtlichen Highscore benötigt. Tappt ihr hingegen zu spät, explodiert die Rakete in einem großen Feuerball. Daher ist das perfekte Timing wichtig, um möglichst viel Höhe zu generieren, aber nicht das Ende eines Durchgangs zu riskieren.

Wie hoch fliegt ihr?

Sind alle Tanks abgebrannt, geht es zurück gen Erde. Die erreichte Höhe stellt dann euren Score da. Je höher dieser ausfällt, desto mehr Münzen (gibt es auch per Werbevideos) verdient ihr. Die könnt ihr wiederum in Upgrades für eure Rakete und damit in neue Tanks reinvestieren. Dies ermöglicht euch dann wiederum das Aufstellen neuer Rekordhöhen, wenn euch ein perfekter Flug gelingt.

Ein paar Runden hat uns das Reaktionsspiel Space Frontier (AppStore) Spaß gemacht, weil es durchaus mal eine neue Idee ist. Allerdings wird der Gratis-Download dann doch recht schnell eintönig…

Der Beitrag Space Frontier: Höhenflüge mit Rakete erfordern perfektes Timing erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Apple Watch Edelstahlarmband, WiFi-Steckdose, iPhone Hüllen, Powerbanks, Kfz-Starthilfe, USB-C Hub und mehr

Kurz vor dem Wochenende machen wir noch einen kleinen Ausflug zu den Amazon Blitzangeboten. Der Online Händler schickt über den Tag verteilt zahlreiche Deals ins Rennen, so dass für jeden Schnäppchenjäger etwas dabei sein sollte.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:10 Uhr

DOSS SoundBox- Kabellose Portabler Bluetooth 12W Lautsprecher mit unglaublicher 12-Stunden Spielzeit...
  • Sensitive Touch Control: Die Steuerelemente sitzen unter der glatten Oberfläche und reagieren auf...
  • Tolle Sound-Qualität: Erleben Sie Ihre Musik durch die Dual-Hochleitungstreiber und einen...

08:25 Uhr

Aita Bluetooth Kopfhörer 4.2...
  • Bluetooth Kopfhörer mit eingebauten Magneten: die beiden Ohr-Adapter können aneinander...
  • Bluetooth 4.2: Einfaches, schnelles und stabiles Verbinden mit Smartphones, Tabletts und anderen...

08:30 Uhr

Nylon Kabel 3*2m iPhone Ladekabel Verbindungskabel Lightning haltbar Datenkabel für Apple iPhone 6...
  • Fashion Design Nylon Lightning Kabel, wir haben die beste Fabrik und beste Fließband für unsere...
  • Iphone Kabel Garantiert 100% Kompatibilität mit allen Lightning Geräten, keine falsche Nachrichten...

08:50 Uhr

icefox® HIFI Bluetooth Kopfhörer, Super Bass Kopfhörer mit Wireless Stereo, magnetisches Design,...
  • 【Für eine optimale Passform】Bequemes und ergonomisch Design, das sich perfekt an Ihr Ohr...
  • 【HIFI-Qualität & Super Bass】: Diese Bluetooth Kopfhörer bedienen sich der APT-X + EDR...

09:15 Uhr

Angebot
Suaoki U10 Auto Starthilfe 800A Peak 20000mAh Jump Starter Autobatterie Anlasser Externer Akku...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 20000mAh Kapazität (800A Peak) Batterie kann Ihr 12V Fahrzeug...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...

09:20 Uhr

iMuto 20000mAh Externer Akku USB Ladegerät Powerbank+Lightning Kabel Apple MFi Zertifiziert 3.3ft...
  • 20000mAh Kapazität und kompakte Größe: Taurus X4 ist kleiner als iPhone 6 Plus, und lädet iPhone...
  • Intelligente Digitalanzeige zeigt die Restkapazität im Digitalformat, die bis zur Aktivierung...

09:25 Uhr

iPhone 6 / iPhone 6s Hülle mit Schutzfolie - schwarz / geld 4.7 Zoll Schutzhülle ultra dünn 0.65...
  • Aramidfaser ist 5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht. ultra dünn und leicht - nur ca. 0,65...
  • Zuverlässiger Schutz - wir haben eine 1.2m fallen Test genommen. Zusätzlich ist noch ein...
EKEN H9s 4K Actionkamera, wasserdichte Full HD Wifi Sportkamera mit 4K / 2.7K / 1080P60 / 720P120fps...
  • 4K Hohe Auflösung - Video: 4K25fps / 2.7K30fps / 1080p60fps / 720p120fps. Foto: 12MP max....
  • Integriertes WiFi & HDMI-Ausgang - Bearbeiten und teilen Sie Ihre Aktivitäten, sobald Sie diese mit...

10:05 Uhr

Angebot
Bqeel GN22B USB C Hub Aluminum Premium Typ-C-Multi-Port Hub mit 1 Typ-C Ladeanschluss, 1 4K...
  • Mit dem GN22B Hub können Sie aus einer Typ-C Buchse zwei High-Speed-USB 3.0 Anschlüsse und einen...
  • Das elegante Aluminiumgehäuse des GN22B Hub entspricht der Art und Farbe von iMac, MacBook Air,...

10:50 Uhr

Powerbank AKEEM 22000mAh Solar Ladegerät,Akku mit 3 USB Ausgangen extrem hohe Kapazitat Powerbank...
  • 22000mAh hoher Kapazität, Solarenergie Technologie kann das Ladegerät selbst Sonne aufladen,...
  • 3 USB Schnittstelle: Die 1A-Schnittstelle ist für iPhone, Android-Handys, andere Smartphones und...

10:55 Uhr

AUKEY USB Ladegerät 5 USB Ports Ladeadapter 25W für iPhone 7 / 7 Plus, Tablets und andere USB...
  • Die 5 Ports unterstützen das Aufladen von bis zu 5 Geräten gleichzeitig. Damit haben Sie endlich...
  • Universell für alle Geräte und Marken von Smartphones, Tablets sowie Powerbanks. Alle Geräte...

11:25 Uhr

Bandmax Watch Band Hochwertiger Bicolor Edelstahl Ersatzarmband mit Faltschließe Wrist Armband...
  • Edelstahl Ersatzband für 42 mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Edelstahl Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

11:35 Uhr

Angebot
Suaoki T10 Auto Starthilfe 400A Spitzenstrom 12000mAh Tragbare Autobatterie Externer Akku Ladegerät...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 12000mAh Kapazität (400A Peak) Batterie kann Ihr 12V Fahrzeug...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...

12:00 Uhr

Minimalistische iPhone 7 Plus Hülle, PITAKA Amarid Faser [Kugelsicheres Material] Handyhülle,...
  • Schlank und stylisch mit "kugelsicherem" Schutz und OHNE Beeinträchtigungen der Form und der Haptik...
  • Genießen sie ihr "fast nacktes" iPhone mit einer Hülle, welche dünner als eine 1-Cent-Münze ist....

12:20 Uhr

AUKEY Quick Charge 2.0 USB Ladegerät 54W 5 Ports, 4 Ports mit AiPower & 1 Port mit Quick Charge 2.0...
  • Qualcomm Quick Charge 2.0: kompatible Geräte mit der QC 2.0 Technologie kann bis zu 75% schneller...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...

13:05 Uhr

AUKEY Bluetooth Lautsprecher Wireless Speaker mit Dual Treiber und Subwoofer für iPhone, Samsung,...
  • Kompakter und handlicher Bluetooth-Lautsprecher mit zwei Treibern (3 W) und Subwoofer; praktische...
  • Minimalistisches Design mit einem Einschaltknopf und anschließendem Pairing. Kabelloses Streaming...

13:30 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 19.5W für Samsung, LG G5, Nexus, HTC 10, iPhone, iPad usw
  • Laden Sie kompatible Geräte bis zu viermal schneller mit der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0
  • Die INOV-Technologie (Intelligent Negotiation for Optimum Voltage) bietet eine individuell...

15:20 Uhr

Mbylxk Action Kamera 4K, 2.0 Zoll Eingebautes WiFi Action Kamera wasserdicht 30M, 2.4G Remote...
  • √.2,0 Zoll High Definition LCD Display: Live-View-HD-Bilder und Videos. Alle bringen Sie massive...
  • √.Smart Design und wasserdichtes Gehäuse und massive Lagerung

15:50 Uhr

Anker PowerCore 26800mAh Power Bank Externer Akku mit Dual Input Ladeport, Doppelt so Schnell...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Kolossale Kapazität: 26800 mAh lädt die meisten Handys über siebenmal, Tablets mindestens zweimal...
AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 43.5W 3 Ports, Quick Charge 3.0 Port und 2 Ports mit AiPower...
  • Quick Charge 3.0 - laden Sie kompatible Geräte bis zu viermal schneller als mit herkömmlichen...
  • Die INOV-Technologie (Intelligent Negotiation for Optimum Voltage) bietet eine individuell...

16:00 Uhr

Angebot
Weconn S171 Smart Steckdose / intelligente WLAN Steckdose mit Stromverbrauchszähler und...
  • Fernsteuerung Haushaltsgerät ein/aus an jedem Ort zu jeder Zeit von Ihrem Handy oder Tablet....
  • Verbrauchsanzeige: Analysieren Sie Ihren Energieverbrauch in Echtzeit oder über monatliche Reports

16:05 Uhr

Schutzhülle für Apple iPhone 7 - Ultra Slim Case "Angusta" in Spacegrau - Leicht transparente...
  • Ultradünne, nur 0,35 mm starke und 5g leichte Hülle für Ihr Apple iPhone 7 (4,7")
  • Zuverlässiger Schutz für Rücken, Kanten und vor allem der Kamera in QUADOCTA-Qualität

17:30 Uhr

AUKEY Quick Charge 2.0 Kfz Ladegerät 54W, 1 Port mit Quick Charge 2.0 und 3 Ports mit AiPower Tech...
  • Amazon Nr. 1 Quick Charging Marke - Qualcomm zertifiziert, Premium Qualität
  • Die Ladegeschwindigkeit für Geräte, welche mit Quick Charge kompatibel sind, ist 75% schneller als...

19:05 Uhr

Quick Charge 3,0 RAVPower 20100mAh Type C Anschluss iSmart Powerbank mit QC 3.0 Ladegerät für...
  • Enthält KOSTENLOSES QC3.0 Ladegerät: Mit seinem Verkaufswert von bis zu lädt das Netzteil die...
  • Riesige Kapazität und Schnellladegerät: 20100mAh lädt ein iPhone 6S und 6 fast 8-mal, ein Galaxy...

20:05 Uhr

DOSS SoundGo drahtloser tragbarer Bluetooth V4.0 Lautsprecher mit Sensitive-Touch & 12W Hi-Fi...
  • DOSS SoundGo Bluetooth-Lautsprecher sind am neuesten Stand der Technik und bieten beste Tonqualität...
  • Durch die Bluetooth 4.0 Technologie ist der Lautsprecher mit allen Bluetooth-fähigen Geräten...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod shuffle und iPod nano sind Geschichte, iPod touch wird etwas günstiger

Apple steht in dem Ruf, sich nicht zu schämen, auch mal alte Zöpfe anzuschneiden. Das dauert zwar manchmal ein bisschen länger, aber nun ist es passiert: Der iPod shuffle und iPod nano sind nicht mehr im Verkauf. Auch beim iPod touch gab es eine kleine Änderung. Verkaufsstopp Die iPods werden bei Apple bei der Bekanntgabe (...). Weiterlesen!

The post iPod shuffle und iPod nano sind Geschichte, iPod touch wird etwas günstiger appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos.app: Option-Taste verdoppelt Korrekturbereich

Anpassungen Fotos AppEin schneller Tipp für Anwender, die Apples Fotos.app zur Nachbearbeitung ihrer Schnappschüsse am Mac nutzen: Mit einem einfachen Tastendruck könnt ihr die Intensität eurer Anpassungen deutlich genauer kontrollieren. Habt ihr das Panel der Bildanpassungen geöffnet könnt ihr den Umfang der angezeigten Skalen in den Bereichen Farbe (Sättigung, Kontrast, Farbstich) und Licht (Brillianz, Belichtung, Glanzlichter, Schatten, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich geht es wieder los: Diese vier Apps braucht jeder Fußball-Fan

Heute Abend gebührt uns Bochumern die Ehre, die neue Bundesliga-Saison zu eröffnen. Welche Apps dürfen bei keinem Bundesliga-Fan fehlen?

Fussball Bundesliga

Während wir uns heute Abend natürlich in den Weg ins Stadion machen, um den Auftakt der Bundesliga-Saison mit dem Spiel VfL Bochum gegen FC St. Pauli hautnah zu erleben, wollen wir allen, die es nicht in unser Schmuckkästchen schaffen, vier Apps empfehlen, die bei keinem Fußball-Fan auf dem iPhone oder iPad fehlen dürfen. Sicherlich gibt es noch viele weitere empfehlenswerte Anwendungen, die folgenden vier Kandidaten sind aber tatsächlich Apps, die wir gerne und regelmäßig nutzen.

Die wohl schnellste App im ganzen Land ist TorAlarm. Keine andere Anwendung sendet euch so schnelle eine Push-Mitteilung mit dem neuen Ergebnis, wenn auf einem Platz in der ersten oder zweiten Bundesliga ein Tor fällt. Frederick lässt sich mit der App quasi jedes Wochenende alle Tore auf die Apple Watch senden, besonders im Stadion bei parallel laufenden Partien ist das ein toller Service. Ich vermisse bei TorAlarm weiterhin eine Möglichkeit, den Toralarm nur für einzelne, ausgewählte Partien zu aktivieren.

WP-Appbox: TorAlarm Fussball Bundesliga Live (Kostenlos*, App Store) →

Genau das ist bei Onefootball möglich. Hier kommen die Push-Mitteilungen zwar ein paar Sekunden später, allerdings können die Alarme auch einfach für einzelne Spiele aktiviert werden. Praktisch, wenn ich mal wieder irgendwas mit der Frau unternehmen muss, während der VfL spielt. So verpasse ich kein Tor, werde aber auch nicht von anderen Mitteilungen genervt. Außerdem bietet Onefootball einen umfassenden Bereich für News, Tabellen und Live-Ticker.

WP-Appbox: Onefootball - Fußball Bundesliga Ergebnisse (Kostenlos, App Store) →

An diesen Neuling werde ich mich erst noch gewöhnen müssen: Die Rechte für die Online-Radio-Übertragungen der ersten und zweiten Bundesliga hat sich in dieser Saison Amazon gesichert. Die Ausstrahlung erfolgt über die App Amazon Music, allerdings nicht kostenlos. Um die Bundesliga bei Amazon hören zu können, muss man entweder Prime-Kunde sein oder Amazon Music Unlimited abonniert haben.

WP-Appbox: Amazon Music (Kostenlos, App Store) →

Und dann wäre da ja noch ein weiterer neuer Stern am Horizont: Transfermarkt. Pünktlich zum Start der neuen Saison gibt es eine neue App, die sich allerdings erst noch beweisen muss. Eines steht aber schon jetzt fest: In Sachen Statistiken zu Mannschaften und einzelnen Spielern macht Transfermarkt so schnell niemand etwas vor. Wer wissen will, wie viele Einsatzminuten der teure Neuzugang in den vergangenen Spielzeiten gemacht hat, findet bei Transfermarkt die Antwort.

WP-Appbox: Transfermarkt - Die Fußball-Datenbank (Kostenlos, App Store) →

Welche Fußball-Apps habt ihr noch im Einsatz? Wir sind gespannt auf eure Empfehlungen in den Kommentaren.

Der Artikel Endlich geht es wieder los: Diese vier Apps braucht jeder Fußball-Fan erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Digitalfunk-Panne: Bayerische Polizei setzt auf iPhones und Messaging-App

Polizei

Künftig soll jeder Streifenwagen der der bayerischen Polizei mit einem iPhone ausgerüstet werden, mitsamt “Polizei-Messenger”. So können die Polizisten kommunizieren, wenn der Digitalfunk versagt – und Fotos verschicken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Chef Jeff Bezos der reichste Mann der Welt

In der Echtzeitstatistik von Forbes und Bloomberg wurde Amazon-Chef Jeff Bezos noch vor Microsoft-Gründer Bill Gates zum reichsten Mann der Welt gekürt. Es zeigt den beispiellosen Aufstieg des einstiegen Online-Buchhändlers zur dominierenden Verkaufsplattform und Cloud-Anbieter. Das geschätzte Vermögen von Bezos, welches auch 17 Prozent aller Amazon-Aktien beinhaltet, soll demnach 90,6 Milliard...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple darf ab sofort 5G testen - die Vorteile des neuen Standards

Die Geschwindigkeit im Mobilfunk ist inzwischen so hoch, dass die per Smartphone oder Tablet erzielten Übertragungsraten oft sogar Festnetzanschlüsse übertreffen können. Mit LTE, dem auch als 4G bekannten Standard, sind theoretisch Raten von bis zu einem GBit/s möglich. Je nach gewähltem Netzanbieter werden momentan zwischen 200 und 500 MBit/s angeboten. Da die tatsächlichen Übertragungsraten a...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom: Support-Stopp für alte Apps im September

Tomtom SupportDie erste Ankündigung erfolgte bereits im März: Der Navi-Anbieter TomTom wird seine alten Navigations-Anwendungen nicht über iOS 10 hinaus weiter entwicklen. In einem Update für Bestandskunden geht TomTom jetzt erstmals detailliert auf das Support-Ende für Anwendungen wie „TomTom Westeuropa“ ein. Demnach soll die alte App-Familie im September zum letzten Mal aktualisiert und dann auch mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Markenstudie: Kunden von Apple sind treu und zufrieden

Apple-Kunden sind sehr treu, wenn es um den nächsten Einkauf geht.

Zu diesem Ergebnis kommt eine neue US-Studie der Marktforscher von Fluent. An der Umfrage nahmen mehr als 2000 US-Bürger teil.

91 Prozent der Apple-Kunden erklärten, sie würden auch in Zukunft ein Gerät von Apple kaufen. Apple kommt dabei auf eine beachtliche Zufriedenheitsrate von 85 Prozent.

Als Gründe werden hohe Qualität und sehr umfangreiche Geräte-Funktion von den Befragten angegeben. Apple profitiert insgesamt auch von seinem geschlossenen Öko-System: Kunden, die mit einem Geräten zufrieden waren und die entsprechende Software bevorzugen, steigen nicht mehr so schnell auf Konkurrenz-Produkte um.

Bei der Umfrage gab es neben Apple noch einen weiteren Gewinner: die hierzulande weniger bekannte US-Großhandelskette Costco erreichte bei der Kundentreue einen Wert von 95 Prozent mit einer Zufriedenheitsrate von 91 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ClassicWeather

ClassicWeather bietet klar verständliche Wetter-Widgets in 3 verschiedenen Grössen und Farben. Es zeigt die Wetter-Vorhersage auch im Dock-Menü und im Menü-Leisten-Menü an.

Funktionalität:
• Aktuelle Wetterlage
• Wettervorhersage für 7 Tage
• Wettervorhersage für die nächsten 12 Stunden
• Wettervorhersage stundenweise
• Wettervorhersage als Text
• Temperatur in Fahrenheit oder Celsius
• Wahrscheinlichkeit von Niederschlägen
• Regen/Schnee in mm/cm
• Gefühlte Temperatur
• Ortszeit
• Sonnen-Aufgang/-Untergang (Zeit)
• Aktuelle Mond-Phase
• Mehrere Städte
• Wetter in Menüleisten- und Dock-Menü
• 2 Modi (Einzelnes Fenster oder Widgets)
• 3 Widget-Designs, 4 -Grössen
• Aktueller Standort
• Retina unterstützt
• und mehr

Zusätzliche Funktionen mit Premium Abonnement (1.49 € pro Jahr):
• Wettervorhersage für 10 Tage
• Wettervorhersage für die nächsten 24(+) Stunden (scrollbar)
• Luftfeuchtigkeit
• Wind-Geschwindigkeit und -Richtung
• Aktuelles Wetter auf Dock-Icon und Menü-Leiste
• App in Dock und/oder Menü-Leiste

Ohne Upgrade ist die Anzahl Orte auf 3 limitiert.

ClassicWeather (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So entfernen Sie Apples Systemapps vom iPhone

Zwar zählt die Überarbeitung von iMessage, Karten und Fotos zu den Highlights von iOS 10, aber viele Nutzer schätzen ein ganz anderes Feature. Seit der Aktualisierung ist endlich möglich, dass Sie Apples Systemsapps endlich ausblenden können. Dadurch müssen Sie diese nicht mehr in einen gesonderten Ordner packen, um Platz auf dem Homebildschirm zu schaffen. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert und was Sie beachten sollten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2-Faktor-Authentifizierung: Authy erreicht den Mac-Desktop

Authy DesktopDie Macher der iOS-Anwendung Authy zur 2-Faktor-Authentifizierung bei Diensten wie Instagram, Twitter und Gmail bieten nun auch einen Desktop-Download für macOS an. Nach Angaben der Entwickler, die auf Twitter über die Verfügbarkeit der Authy Desktop-App hingewiesen haben, handelt es sich bei der aktuellen Version zwar noch um eine Beta, die relevanten Funktionen sind jedoch vollständig […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Kann aus einem Apfel ein Wald wachsen?“

Am 22. April dieses Jahres wurde der sogenannte Earth Day bzw. Tag der Erde begangen. Apple engagiert sich seit vielen Jahren für die Umwelt und hat verschiedenen Initiativen und Projekte ins Leben gerufen, um die Umwelt zu schützen. So setzt Apple mittlerweile bei seinen weltweiten Einrichtungen zu 96 Prozent auf grünen Strom. Zudem will man eine geschlossene Lieferkette erreichen und kümmert sich um das Thema Forstwirtschaft.

Neues Video „Kann aus einem Apfel ein Wald wachsen?“

Rund um den Tag der Erde hatte Apple bereits vier Videos online gestellt. Diese tragen die Titel „Warum macht Apple seinen eigenen Schweiß?“, „Kann ein Gebäude atmen?“, Können wir Null Abfall produzieren?“ und „Kann ein Solarpark Yaks ernähren?“.

Mit etwas Zeitverzögerung ist nun ein weiteres Video online gestellt worden. In dem begleitenden Text heißt es

Lisa Jackson, bei Apple für die Umwelt verantwortlich, wollte an diesem Abend nur mit ihren Kollegen essen gehen. Aber dann machten sie einen Plan, bis 2020 gut 400.000 Hektar Wald verantwortungsvoll zu bewirtschaften.

Aber seht selbst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Expert von Readdle für iOS und macOS im Preis reduziert (Update)

Ihr hantiert oft und viel mit PDF-Dokumenten? Dann gibt es die passende App jetzt reduziert. Es geht um PDF Expert.

pdf expert 6

Die Vorschau-App, die auf jedem Mac mit dem Betriebsystem installiert ist, bietet einfache Basisfunktionen zur Bearbeitung von PDF-Dateien. Wer einen kompletten PDF-Editor sucht, sollte einen Blick auf die reduzierte App PDF Expert von Readdle werfen. Sowohl die iOS- als auch die Mac-Version ist im Preis reduziert.

PDF Expert 6 für iPhone und iPad

Im Mai dieses Jahres haben die Entwickler ein großes Update vorgelegt, das den PDF-Manager (App Store-Link) um einen echten Editor erweitert. Dieser muss jedoch per In-App-Kauf für 10,99 Euro freigeschaltet werden, reduziert ist allerdings die Basis-Version. Statt 10,99 Euro kostet der Download nur noch 5,49 Euro.

Sehr hilfreich ist die integrierte Anleitung, die natürlich als PDF innerhalb der App abgelegt wurde. Hier wird auf insgesamt 70 Seiten erklärt, wie man Zeichnungen einfügt, mit Formen und Notizen arbeitet und Dokumente teilt. Viele Teile der App sind allerdings so aufgebaut, dass man eine Anleitung in den meisten Fällen aber gar nicht benötigt.

Der kostenpflichtige PDF-Editor ermöglicht das Bearbeiten von Text, ihr könnt Bilder hinzufügen, austauschen und entfernen, Links einfügen oder eine Zensur-Funktion verwenden. Der Basis-Download ist gut, wer die Dokumente auch umfassend bearbeiten möchte, greift zum Editor. Das Gesamtpaket kostet aktuell demnach 16,48 Euro.

WP-Appbox: PDF Expert 6 – PDF-Formulare & Anmerkungen (5,49 €*, App Store) →

PDF Expert für den Mac

PDF Expert Mac

Auf dem Mac muss man für alle Funktionen nur einmal bezahlen. Ob man nun einfach nur zahlreiche Dokumente verwalten möchte oder sie gleich bearbeiten will, all das ist mit den zahlreichen Werkzeugen der Software kein Problem. Zu den Basis-Funktionen zählen beispielsweise auch Werkzeuge zum Bearbeiten oder Einfügen von Notizen sowie dem Sortieren und Anordnen von Seiten oder Ausfüllen von Feldern.

Seit Mitte 2016 ist PDF Expert (Mac Store-Link) zudem mit einer deutschen Lokalisierung verfügbar, was uns natürlich besonders freut. Das Ende der Fahnenstange ist aber noch lange nicht erreicht, denn die Entwickler haben eine gut gefüllte Todo-Liste mit Funktionen, die in naher Zukunft eingebunden werden sollen.

PDF Expert kostet aktuell 32,99 Euro statt 64,99 Euro, ist ab OS X 10.10 kompatibel und wird bei fast 500 Bewertungen im Schnitt mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet.

Update um 11:00 Uhr: Wenn ihr die Mac-Version über die Entwicklerwebseite kauft, zahlt ihr mit dem Gutscheincode PDF-EXPERT-STACKDEALS-CODE-160816 nur 9,99 Euro!

pdf expert

WP-Appbox: PDF Expert - PDFs bearbeiten, Anmerkungen machen (32,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel PDF Expert von Readdle für iOS und macOS im Preis reduziert (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aero Effect: rasantes Arcade-Game ist ein echter Premium-Download

Ein neues Arcade-Game für iOS ist am gestrigen Spiele-Donnerstag mit Aero Effect (AppStore) im AppStore erschienen. Wir haben uns den Titel von Entwickler Jundroo Games für euch angeschaut.

Der Download kostet 2,29€, In-App-Käufe gibt es nicht. Somit ist die Universal-App für iPhone und iPad einer der erfreulicherweise recht vielen Premium-Neuerscheinungen dieser Woche. Aber ist auch das Gameplay premium und lohnt sich der Download?
-gki25673-
Schlecht ist, so viel sei schon einmal verraten, Aero Effect (AppStore) auf keinen Fall. Eure Aufgabe in diesem Arcade-Game ist es, eine Art Schlange bestehend aus vielen kleinen Pfeilen durch 50 röhrenartige Level voller Hindernisse und Gefahren zu steuern. Ziel ist es, das Levelenede so schnell wie möglich zu erreichen. Denn die benötigte Zeit ergibt am Ende euren Score.

Beeilung!

Per simpler Wischer über das Display lenkt ihr die von alleine vorwärts fliegende Pfeilschlange. Überfliegt ihr mit Pfeilen gekennzeichnete Flächen, wird der Flug schneller. Gleiches gilt, wenn ihr doppelt aufs Display tappt. Dann verbrennt ihr quasi einen Pfeil der Schlange als Booster und nehmt so mehr Fahrt auf – das spart Zeit, macht die Kontrolle aber schwieriger. Die Pfeile könnt ihr unterwegs auch einsammeln, verliert sie aber auch beim Kontakt mit orangefarbenen Hindernissen. Ist die Pfeilschlange aufgelöst, ist ein Durchgang gescheitert.

Die blauen Hindernisse, die in vielen verschiedenen Formen in den Röhren auf euch warten und durch diese hindurchrotieren, könnt ihr hingegen berühren. Allerdings bremsen sie eure Fahrt aus, was wertvolle Zeit kostet. Am Ende ist es eine Mischung aus schnellen Reaktionen und Geschick, die euch das Levelziel möglichst schnell erreichen lässt. Aero Effect (AppStore) ist ein prinzipiell gelungenes und optisch ansprechendes Arcade-Game für iOS, dem es am Ende aber leider (wie den meisten Arcade-Games) etwas an Abwechslungs mangelt. Ddennoch ein unterhaltsamer Zeitvertreib.

Aero Effect iOS Trailer

Der Beitrag Aero Effect: rasantes Arcade-Game ist ein echter Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fruitfly: Auch Mac-User sollten sich vor Malware schützen

Kürzlich entdeckte ein IT-Sicherheitsforscher eine bereits fünf Jahre alte, aber bislang unentdeckte Mac-Schadsoftware. Es handelte sich dabei um eine Variante des bereits seit Januar bekannten Schädlings namens “Fruitfly”. Er kann Untersuchungen zufolge Tastatur-Eingaben mitlesen, Videos mit Hilfe einer Webcam aufnehmen und Screenshots anfertigen. Diese Daten verschickt sie dann per Internet[...]

Der Beitrag Fruitfly: Auch Mac-User sollten sich vor Malware schützen erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Was hat er gerade gesagt?": Patentklage wegen Siri-Funktion auf Apple TV

"Was hat er gerade gesagt?": Patentklage wegen Siri-Funktion auf Apple TV
[​IMG]

Apple wird von CustomPlay beschuldigt, am aktuellen Apple TV eines der Patente des Unternehmens zu verletzen. Konkret geht es um eine Funktion von Siri, um Missverstandene Dialoge in Filmen und...

"Was hat er gerade gesagt?": Patentklage wegen Siri-Funktion auf Apple TV
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Patentklage gegen die „Was hat er gesagt?“ Wiederhol-Funktion

Apple wurde wegen der „Was hat er gesagt?“ Wiederhol-Funktion verklagt.

2015 hatte Apple Siri in tvOS für alle Apple TV der vierten Generation um das Feature erweitert. User können dank ihm einfach „Was hat er gesagt?“ („What did he say? im Englischen) fragen und das Apple TV spult abgespielte Videos ein wenig zurück, um fragwürdige Stellen zu wiederholen.

Nun will das Video-Unternehmen CustomPlay diese Funktionsweise für sich beanspruchen. Es will sich Lizenzen für sie in einem Patent gesichert haben, das bereits 1998 eingereicht und 2002 genehmigt wurde.

Dieses beschreibt zwar noch keine Sprachsteuerung, allerdings aber einen „Was?“/“What?“ Button, der auf Knopfdruck das Video ein wenig zurückspult, wie MacRumors berichtet. CustomPlay weist auch zwei Apps vor, die die Funktion auch derzeit verwenden.

CustomPlay soll Apple 2014 in Lizenzfragen kontaktiert haben

2014 soll Apple wegen einer Partnerschaft in der Lizenzfrage rund um das Feature kontaktiert worden sein. Apple habe nie darauf geantwortet. CustomPlay deutet diese Haltung dahingehend, dass das Unternehmen um das Rechtsproblem Bescheid weiß. Offiziell hat sich Cupertino bislang zu der Klage nicht geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar zum Aus der iPods: Macht’s gut, Shuffle & Nano

Seit gestern Abend verkauft Apple nur noch ein iPod-Modell: Den iPod touch, der eigentlich nur ein beschnittenes iPhone ist. Ein Kommentar zum Aus der alten Modelle.

Steve Jobs iPod Keynote

Wer kauft heutzutage eigentlich noch einen iPod? Die Absatzzahlen sind seit Jahren immer weiter gesunken und letztlich darf man Apple es nicht übel nehmen, dass ein Schlussstrich gezogen wurde. Seit gestern Abend können iPod shuffle und iPod nano nicht mehr im Apple Store gekauft werden. Nach rund zwölf Jahren endet eine echte Ära, auf die ich an dieser Stelle gerne noch einmal zurückblicken möchte.

Immerhin hat bei mir alles mit einem iPod angefangen, er war mein erstes Apple-Gerät überhaupt. Damals noch mit 512 oder 1024 MB Speicherplatz ausgestattet, war er technisch ziemlich limitiert. Kein Display und neben Buttons zur Steuerung der Wiedergabe gab es nur einen Schalter mit drei Stellungen: Aus, Wiedergabe und Zufallswiedergabe. Trotzdem mochte ich ich iPod Shuffle damals wirklich, vor allem der für Apple-Verhältnisse günstige Preis war ein starkes Argument.

iPod Shuffle 1

In den Jahren danach habe ich irgendwann auch mal einen iPod nano besessen, ich weiß gar nicht mehr genau, welche der sieben Generationen es war. An die grandiose Keynote mit Steve Jobs erinnere ich mich immer wieder gerne zurück, der Apple-Gründer hat dem Publikum damals verraten, wofür die kleine zusätzliche Hosentasche in Jeans eigentlich ist – eben für den damals besonders kleinen iPod nano. Eine grandios einfache Idee, um für eine nachhaltige Erinnerung zu sorgen.

Nach dem Aus des iPod Classic endet nun also eine weitere Ära. Das Produkt, das Apple wieder richtig groß gemacht hat, wird nur noch durch einen angestaubten iPod touch repräsentiert. Die Hoffnung, dass Apple noch einmal etwas innovatives in der Richtung präsentieren wird, scheint verschwindend gering. Musik mit zum Sport nehmen? Das macht man heute mit der Apple Watch. Im Alltag hat man das iPhone immer parat, zuhause auch das iPad. Der iPod ist überflüssig geworden, verspeist von der eigenen Marke.

Eines darfst du aber nie vergessen, lieber iPod: Du warst immer ein treuer Begleiter, auch wenn wir dich alle aussortiert haben. Mach es gut!

Der Artikel Kommentar zum Aus der iPods: Macht’s gut, Shuffle & Nano erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store-App: Wartungs-Update für schnelle Bestellungen

Store IconIn den vergangenen Jahren hat sich die offizielle Apple Store-Anwendung Cupertinos, vor allem beim Verkaufsstart neuer iPhone-Modelle, mehr als einmal bezahlt gemacht. So ließen sich die neuen Modelle in Apples Store-Anwendung immer schon einige Minuten früher als im Netz bestellen – ein Zeitvorsprung, der sich mitunter massiv auf die Lieferzeiten der aktuellen Geräte auswirkte. iPhone-Bestellungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Was für ein Bullshit“: Apple Music Executive schimpft über Musik-Business

Der Musikproduzent Trent Reznor, auch als Chief Creative Officer bei Apple Music tätig, gab Vulture unlängst ein sehr emotionales und spannendes Interview.

Thematisch ging es vor allem um seine Arbeit bei Apple und Beats. Sehr klar und emotional reagiert Reznor auf die Frage, ob Unternehmer wirklich die neuen Rockstars seien. „Was ein Haufen Bullshit“, war seine Antwort darauf. Er sei zwar froh, dass es revolutionäre Dinge wie Essenslieferdienste gäbe, jedoch hätten Musik, Filme oder Journalismus noch einen ganz anderen Stellenwert.

What a load of bullshit that is. Music or film or writing or journalism — things that inspire emotional connections are so much more important to me than things that only have utilitarian ends.

Nicht alles an Streaming ist gut

Recht unerwartet war zudem seine Einstellung zur Entwicklung im Streaming Bereich. Er könne zwar Millionen von Vorteile durch Streaming nicht zurückweisen, doch gäbe es auch Nachteile. Wenn Leute früher für ein Album bezahlt hätten, hätten Sie es definitiv mit einer ganz anderen Aufmerksamkeit gehört, ja es regelrecht zerpflückt, weil man ja explizit dafür Geld ausgegeben hat. In der heutigen Welt, in der alles gratis zugänglich ist, sei dies anders. Reznor sparte jedoch auf der anderen Seite nicht mit Lobeshymnen pro Streaming. Die Zugänglichkeit für kleinere Künstler im Speziellen sei wirklich toll.

Das ganze Interview ist für die Pause sehr lesenswert!

Bild via

The post „Was für ein Bullshit“: Apple Music Executive schimpft über Musik-Business appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Currency Converter Pro with Geo-based conversion

Der schnellste Währungsumrechner im App Store!
Auto-wählt (geo Lage), um die lokale Währung zu konvertieren, um in einem Augenblick.
Keine Notwendigkeit, die Währung zu ändern, wenn auf Reisen – die App macht es für Sie (aber Sie können es immer manuell ändern, wenn Sie benötigen).

Ideal für Vielreisende und Menschen, die nur Anwendungen wie, dass „einfach funktionieren“. Warum sollten Sie müssen die App zu sagen, wo Sie sind und welche Währung Sie wollen, zu konvertieren, wenn es alles, was für Sie tun können !?

Währungs Geo Converter ist der schnellste und bequemste Weg, Wechselkurse und Umbauten für Menschen, die unterwegs zu sehen.

Currency Converter Pro with Geo-based conversion (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tue Gutes und rede darüber: Apples verspätetes „Earth Day“-Video

AppleZwar liegt der diesjährige Tag der Erde bereits drei Monate hinter uns, für Apples Marketing-Abteilung ist der „Earth Day 2017“ jedoch noch nicht gelaufen. So hat Cupertino jetzt das 60-Sekunden-Video „Kann aus einem Apfel ein Wald wachsen?“ veröffentlicht. Der handgezeichnete Clip erzählt eine Anekdote aus der Chefetage des iPhone-Fertigers und beschreibt wie die Apple-Managering Lisa […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Empfehlung „Domino Drop“ gibt es aktuell erstmals kostenlos (Update)

Puzzle-Empfehlung „Domino Drop“ gibt es aktuell erstmals kostenlos (Update)

Update vom 28. Juli 2017 um 07:52h:
Apple hat Domino Drop (AppStore) am frühen Abend des gestrigen Spiele-Donnerstages als „Gratis-App der Woche“ enthüllt. Somit habt ihr noch knapp eine Woche Zeit, dieses Puzzle für lau auf euer iPhone und iPad zu laden.

Artikel vom 25. Juli 2017 um 08:15h:
Nach rund zwei Jahren ohne Neuigkeiten hat es das iOS-Puzzle Domino Drop (AppStore) heute mal wieder aus der Versenkung geschafft. Der Grund ist eine Preissenkung.

Statt wie zuletzt 2,29€ zu bezahlen, könnt ihr die Universal-App aktuell zum ersten Mal kostenlos auf euer iPhone und iPad laden. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 99 Cent bei der bisher einzigen Preissenkung im Herbst 2015 relativ kurz nach dem Release. Seitdem stand der Preis kontinuierlich bei 1,99€ bzw. 2,29€ nach Apples Preiserhöhung im AppStore
-gki18311-
Domino Drop (AppStore) ist eine Mischung aus den Spiele-Klassikern Teris und Domino. Auf einem 4 Felder breiten Spielfeld gilt es, in Tetris-Manier von oben herabfallende Dominosteine möglichst geschickt anzuordnen, damit gleiche Zahlen neben- oder übereinander liegen und so vom Spielfeld verschwinden. So entsteht Platz für neue Steine schaffen. Ein gelungenes Puzzle für iPhone und iPad, über das ihr in unserer Spiele-Vorstellung mehr erfahrt.

Der Beitrag Puzzle-Empfehlung „Domino Drop“ gibt es aktuell erstmals kostenlos (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Experten widersprechen Donald Trump: Große Apple-Fabriken in den USA unwahrscheinlich

Vor einigen Tagen tönte US-Präsident Donald Trump, dass ihm Apple CEO versprochen habe, drei "big, big, big factories" in den USA zu errichten. Während sich Apple (und übrigens auch das Weiße Haus) zu dem Bericht nicht äußern wollte, taten dies nun verschiedene Experten gegenüber dem Wall Street Journal. Dort berichten diese, dass es höchst unwahrscheinlich sei, dass der Bau von Fertigungsstätten seitens Apple tatsächlich so eintreten wird. Der Grund hierfür ist vor alle, dass Apple über die vergangenen Jahre eine ausgeklügelte Zuliefererkette in Asien aufgebaut habe, die sich nicht mal eben so um neue Fertigungsstätten in den USA erweitern, geschweige denn dorthin verlagern lässt.

Vor einigen Jahren begann Apple damit, den aktuellen Mac Pro in den USA zu bauen und kündigte weitere Fertigungsstätten in Texas und Kalifornien in Kooperation mit den Herstellungspartnern Flextronics und Quanta an. Diese Schritte werden von den Experten als Testballons gesehen, über die Apple die Möglichkeiten in den USA ausloten wollte. Dies geschah übrigens schon lange vor der Amtsübernahme von Donald Trump und Apple hatte mehr Probleme als Erfolg mit der Fertigung von eigenen Produkten in den USA.

Bleiben zwei Möglichkeiten: Entweder hat der amtierende US-Präsident den Bau von Fertigungsstätten der Apple-Zulieferer wie Foxconn auch Cupertino zugerechnet oder eben doch mal wieder mit alternativen Fakten jongliert...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Markenstudie: Apple-Kunden sind zufrieden und treu

Apples Kundschaft ist treu. Zumindest wenn es um den nächsten Einkauf geht. Dies beweist die Studie des Marktforschungsunternehmens Fluent, die sich AppleInsider genauer angeschaut hat. So würden 91 Prozent der Apple-Kunden auch in Zukunft ein Gerät von Apple bevorzugen. Die Zufriedenheitsrate der Kunden liegt bei guten 85 Prozent.

Apples Kunden sind zufriedene Kunden

Von einer Markenbindung in Höhe von 91 Prozent können die meisten Unternehmen nur träumen. Besonders in der hart umkämpfen Smartphone-Sparte ist es nicht einfach einen Kunden zu halten. Zu schnell lockt ein anderer Hersteller mit einem attraktiven Preis und neuen Features.

Nutzer von Apple-Hardware lassen sich jedoch deutlich weniger verlocken, als die Kundschaft der Konkurrenten. Die Gründe für dieses Ansehen sind die hohe Qualität und die umfangreichen Funktionen der Geräte. Apple hat jedoch noch ein weiteres Ass im Ärmel. Wer erst einmal im Ökosystem von iOS und macOS Einzug gehalten hat, möchte nur ungern die Vorteile bzw. die Software-Einkäufe bei einem Wechsel hinter sich lassen. Wer neue Hardware möchte, greift einfach zum Nachfolger. Bei diesem fühlt man sich, dank komfortablen Backup-Systemen, auch schnell wieder wie zu Hause.

Doch nicht nur Apple kann auf seine Kunden stolz sein, die Großhandelskette Costco schaffte es sogar auf eine Loyalität von 95 Prozent bei der Befragung. Die Zufriedenheit liegt hier bei 91 Prozent. Die Studie basiert auf einer Umfrage, in der mehr als 2.000 US-Bürger teilgenommen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Genehmigung zum Test von 5G-Mobilfunknetzen

Ende Mai wurde berichtet, dass Apple sich um die Genehmibung der US-Behörde FCC bemüht, die nächste Mobilfunkgeneration mit der Bezeichnung 5G zu testen. Diese setzt auf sogenannte "millimeter wave spectrum" Bänder, die Datendurchsätze von bis zu 10 Gbit/s ermöglichen, hierfür allerdings möglichst wenige Störgegenstände benötigen. In dichtbesiedelten Gegenden dürfte der tatsächliche Wert also deutlich niedriger ausfallen. Wie die Kollegen von DSL Reports berichten, hat die FCC Apple diese Genehmigung inzwischen erteilt. Apples Ziel dürfte es dabei weniger sein, selber als Mobilfunkanbieter aktiv zu werden, als mehr die Mobilfunkleistung des iPhone zu verbessern, bzw. an den neuen 5G-Standard anzupassen. Die tatsächliche Einführung dieses Standards dürfte allerdings noch einige Jahre in der Zukunft liegen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten im Angebot: In der kommenden Woche wieder mit 15 Prozent Bonus

Auch in der kommenden Woche könnt ihr wieder beim Kauf von iTunes-Karten sparen. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

iTunes-Karten-1

Während ihr in dieser Woche noch 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten bei MediaMarkt und dem Netto Marken-Discount bekommt, letzterer bietet euch sogar noch zusätzliche Punkte für die Cashback-Karte DeutschlandCard, gibt es in der kommenden Woche wieder ein etwas besseres Angebot beim Supermarkt-Discounter Lidl.

Vom 31. Juli bis zum 5. August gibt es beim Kauf von iTunes-Karten im Wert von 25 oder 50 Euro einen zusätzlichen Bonus in Höhe von 15 Prozent. Ihr erhaltet in diesem Fall einen zusätzlichen Gutscheincode auf dem Kassenbeleg in Höhe von 3,75 oder 7,50 Euro, der sich ganz normal im iTunes Store oder App Store einlösen lässt.

15 Prozent Bonus sind besser als 10 Prozent Rabatt

Umgerechnet ist das sogar ein bisschen besser als die aktuellen 10 Prozent Aktionen bei Netto und MediaMarkt, denn ein Bonus von 15 Prozent entspricht umgerechnet einem Rabatt in Höhe von gut 13 Prozent. Und wie heißt es so schön? Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.

Falls ihr weitere Angebote rund um iTunes-Karten oder aus der Apple-Welt entdeckt, schreibt uns am besten direkt eine Mail. So können wir das Angebot überprüfen und mit den anderen Lesern teilen. So profitieren am Ende alle.

Der Artikel iTunes-Karten im Angebot: In der kommenden Woche wieder mit 15 Prozent Bonus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll drei Fabriken in den USA planen

Apple soll drei Fabriken in den USA planen
[​IMG]

Seit der Inauguration von Donald Trump - dem aktuellen Präsidenten der USA - mehren sich die Gerüchte, dass Apple Teile seiner Produktion in...

Apple soll drei Fabriken in den USA planen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carnegie Bibliothek: Apple Store in Monumental-Bau genehmigt

Apple darf in Washington mit einem Store in die 114 Jahre altehrwürdige Carnegie Library einziehen.

Im Mai wurde der Antrag für das einzigartige Bauprojekt gestellt – iTopnews.de berichtete. Apple hat dabei Pläne vorgestellt, das traditionsreiche Gebäude nur behutsam umzugestalten, um einen Store in ihm zu bauen.

Wie EventsDC nun berichtet, sind die Stadt und Apple übereingekommen, dass das Projekt offiziell wird.

Der Store wird also realisiert – auf einer Fläche von rund 1700 Quadratmetern. Der Vertrag läuft zunächst auf zehn Jahre.

Das im Gebäude ebenfalls vorhandene Museum und die tatsächliche Bibliothek werden weiterhin bestehen bleiben.

Apples Rücksicht auf das Gebäude überzeugte

Die Verantwortlichen der Stadt sind, so die Mitteilung weiter, sehr erfreut über Apples Engagement, die Architektur des Gebäudes nicht unnötig zu verändern.

Dafür soll sogar das ikonische Apple-Logo in den Hintergrund treten. Mit Dank an alle Beteiligten drückte auch Retail-Chefin Angela Ahrendts mit einem Tweet ihre Freude über die „Zukunft in DC“ aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon CEO Jeff Bezos überholt Bill Gates und ist nun der reichste Mensch der Erde

Kleine Meldung aus dem Feuilleton des Apple-Dunstkreises, genauer gesagt vom inzwischen wohl auch als Konkurrent geltenden Internetversender Amazon. Dessen CEO Jeff Bezos hat am gestrigen Donnerstag nach einigen Jahren den Microsoft-Gründer Bill Gates als reichsten Mensch der Erde abgelöst. Grund hierfür war der Anstieg des Werts der Amazon-Aktie um 1,6%. Zu Beginn des Handels am gestrigen Tag lag das Vermögen von Bezos hierdurch bei 90,6 Milliarden US-Dollar, was ihm einen Vorsprung von ca. 500 Millionen Dollar vor Gates bescherte. 90,6 Milliarden US-Dollar für einen einzigen Menschen - ich hätte einige Ideen, wie man diese komplett bekloppte Summe für sinnvolle Zwecke einsetzen könnte. (via Forbes)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod touch: Preise gesenkt & Angebot gestrafft

iPod touch: Preise gesenkt & Angebot gestrafft
[​IMG]

Wir berichteten bereits, dass Apple die beiden letzten klassischen iPods – den iPod nano und den iPod shuffle – eingestellt hat....

iPod touch: Preise gesenkt & Angebot gestrafft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store-App unterstützt jetzt das Bezahlen via Touch ID

Die Apple Store-App wurde aktualisiert und bringt einige Verbesserungen mit sich.

apple store app

Spätestens im Herbst dieses Jahres wird die Apple Store-App (App Store-Link) wieder sehr wichtig, da die Vorbestellungen für das neue iPhone am besten per App getätigt werden. Das geht meist schneller als im Web, durch das neuste Update spart man sogar noch mehr Zeit. Ab sofort liegt die Apple Store-App nämlich in Version 4.3 zum Download bereit und bringt folgende Änderungen mit.

In der Applikation ist es jetzt noch einfacher zu prüfen, ob das gewünschte iPhone in einem Apple Store in der Nähe zur Abholung verfügbar ist. Sollte man sich für einen Kauf entscheiden, könnt ihr diesen jetzt per Touch ID authentifizieren und müsst euer Passwort nicht händisch eingeben. Diese Möglichkeit der Bestätigung ist auch für einige Accounteinstellungen verfügbar.

Schnelle Bestellungen über die Apple Store-App

Die Apple Store-App solltet ihr definitiv installiert haben. Wie gesagt: Das Bestellen ist wirklich schnell und einfach und meiner Meinung auch komfortabler als über die Webseite. Des Weiteren gibt es jeden Monat Geschenke in der App. Aktuell verschenkt man die Foto-App infltr per Gutscheincode – habt ihr den Download schon getätigt?

Der mit vier Sternen bewertete Download ist 74,5 MB groß, funktioniert ab iOS 10 und neuer und wird langsam, aber stetig von Apple weiterentwickelt.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Apple Store-App unterstützt jetzt das Bezahlen via Touch ID erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reckless Getaway

„Wer hätte gedacht, dass der Bankraub an sich ein Kinderspiel ist? Denn jetzt geht’s erst richtig los – die Polente ist dir und deiner schwer verdienten Beute auf den Fersen!

Schlängele dich durch den dichten Straßenverkehr, weiche verfolgenden Polizeiwagen aus, fahre ihnen davon, ramme sie oder sorg ganz allgemein für ein komplettes Verkehrschaos in 24 abwechslungsreichen Leveln.

Mal im Ernst: Jemanden auf der Ziellinie zu schlagen ist ’ne tolle Sache, aber was macht mehr Bock, als jemanden in den Gegenverkehr zu lotsen und das Chaos seinen Lauf nehmen zu lassen? Die Entwickler von Reckless Racing kommen jetzt mit Reckless Getaway um die Ecke!

BESONDERE MERKMALE:
– 24 grafisch unglaubliche Level, die dir die Augen übergehen lassen
– Einfache und effektive Steuerung
– Schalte neue Strecken frei, indem du Sterne verdienst
– Unglaubliche Physik, die dem Wort „“Chaos““ eine ganz neue Dimension gibt“

Reckless Getaway (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Update: Apple Store App unterstützt nun auch Touch ID

Ein kleines Update für die Apple Store App (kostenlos im AppStore) hat in der vergangenen Nacht eine willkommene und eigentlich auch überfällige Neuerung mitgebracht. So unterstützt die App in Version 4.3 nun auch die Authentifizierung des Nutzers per Touch ID. Somit muss man bei Einkäufen über die App künftig nur noch den Daumen auf den Fingerabdrucksensor legen und kann den Kauf so über seine verknüpfte Apple ID und die zugehörigen Kreditkarteninformationen ligitimieren. Eine willkommene Neuerung, die eventuell auch darauf hindeuten könnte, dass Apple sich beim iPhone 8 eben doch noch nicht wie erwartet vom Touch ID Sensor verabschiedet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Armbanduhr mit Apple-Logo

iGadget-Tipp: Armbanduhr mit Apple-Logo ab 377.21 € inkl. Versand (aus USA)

Wie spät ist es noch mal in Cupertino?

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Touch ID im iPhone 8: Unter dem Display oder gar nicht

Kommt das iPhone 8 mit drahtlosem Laden? Ein neuer Fund deutet auf eine Lademöglichkeit nach QI-Standard hin. Neu ist diese Vermutung nicht.

Das iPhone 8 könnte mit QI-Unterstützung kommen. Diese Vermutung wurde schon zuvor verschiedentlich geäußert. Ein neuer Netzfund scheint diese Annahme zu stützen, ein wasserdichter Beleg ist er allerdings nicht.

iPhone 8 Wireless Charging Modul | /Leaks

iPhone 8 Wireless Charging Modul | /Leaks

Womöglich führt Apple das drahtlose Laden via QI über den bekannten Lightning-Port aus. Im Gespräch war auch, dass die Funktion erst später aktiviert werden könnte, da Apple noch Probleme mit der Software haben soll. Ein Laden über eine größere Distanz scheint auf absehbare Zeit nicht in Sicht.

iPhone 8: Präsentation im September, Verkaufsstart irgendwann später

Während zuletzt prognostiziert wurde, dass das iPhone 8 recht pünktlich, aber nur in homöopathischen Dosen auf den Markt kommen werde, sieht eine neue Einschätzung aus Japan Apple wieder unter deutlichem Zeitdruck. Demnach werde die Auslieferung frühestens im Oktober beginnen. Darüber hinaus werde sich Touch ID entweder unter dem Display oder gar nicht an Bord befinden.

iPhone 8 Leak mit neuer Front | macotakara

iPhone 8 Leak mit neuer Front | macotakara

Einen Sensor im Power-Button werde es nicht geben, so der Bericht. Falls Touch ID entfalle, werde Apple eher auf die bereits spekulierte Gesichtserkennung setzen, die durch einen Sensor in der Aussparung am oberen Displayrand realisiert werden könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei MediaMarkt

Mitte der Woche gibt es nochmal ein interessantes Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Elektronikmarktkette MediaMarkt, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dabei erhält man aktuell einen Rabatt in Höhe von 10% beim Kauf der Karten im Wert von € 25,-, € 50,- und € 100,-. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 29. Juli 2017, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten und das Zusatz-Guthaben können sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Nathalie!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu: Mit Touch ID in Apple Store App zahlen

In der Apple Store App kann jetzt via Touch ID gezahlt werden.

Damit erhält das Shopping-Tool ein Feature, dass im App Store bereits sehr beliebt ist. Nach der Aktualisierung auf die neue Version 4.3 kann der Fingersensor nun also auch in der Apple Store App für Geräte-Käufe mit Kreditkarten sowie als Authentifizierung für dortige Änderungen an Eurer Apple ID verwendet werden.

Die Neuerung macht es sowohl sicherer als auch einfacher, Käufe zu autorisieren – vor allem bei hohen Bestellwerten ein nicht zu verachtender Vorteil.

Außerdem wurde der App eine verbesserte Ansicht hinzugefügt, die übersichtlicher anzeigt, ob in einem Apple Store ein bestimmtes iPhone vorrätig ist. Die Apple Store App kann nach wie vor kostenlos im App Store geladen werden.

Apple Store Apple Store
(2879)
Gratis (universal, 71 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saberlight Thunderblade Tactical Arc Lighter for $25

This Durable Survival Tool Is So Much More Than a Lighter
Expires July 30, 2022 23:59 PST
Buy now and get 48% off




KEY FEATURES

The Thunderblade is an arc lighter with a carbon steel-coated serrated knife that will serve as the perfect survival tool for any outdoorsman. Not only does the arc lighter function in both the wind and the rain, but the knife is a crucial everyday carry item, and the integrated steel ball can serve as a glass breaker or hammer. It even has a built-in USB plug for easy recharging in a pinch.

    Efficient plasma arc provides a heat source that is windproof & can light in any direction Carbon steel blade has partial serrated edge that may be removed if desired 2mm diameter steel ball located at the bottom tip may serve as a glass breaker or hammer Integrated USB plug allows for easy charging without having to remember a cord

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Net weight: 300g Size: 7" x .25" Charge time: about 2 hours Push the button down to pop the top and allow access to the plasma arc When battery running low, unscrew top portion and connect into a 5V/1A power source When finished charging, disconnect from power supply immediately to prolong the life of the battery Do not put lighter into fire, water or other liquids Do not place hand, liquids, or explosive materials in the arc Keep from reach of children

Includes

    Saberlight Thunderblade Tactical Arc Lighter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketchworthy – Notizen, Skizzen und Ideen

Sketchworthy wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen. 

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT 
Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Sketchworthy-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 150 verschiedenen Papier-Designs, 20 Notizbuchfarben und 7 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen. 

MISCHEN UND ANPASSEN 
JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen. 

NÜTZLICHE WERKZEUGE 
Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 25 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen. 

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT 
Die Sketchworthy-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen. 

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN 
Wir haben die Sketchworthy-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch. 

WEITERGABE 
Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen. 

EINE UNIVERSELLE APP 
Sketchworthy ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? iPad? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt. 

Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Mastery Bundle for $41

Here's How to Become a Money-Making YouTuber
Expires July 27, 2022 23:59 PST
Buy now and get 97% off
YouTube Secrets: Thumbnails & Graphics Course


KEY FEATURES

Without eye-catching imagery, your YouTube channel may ultimately fail to stand out in a crowded market. In this amazing course, you'll learn how to make thumbnails and creative graphics quickly and effectively to draw viewers in and turn them into subscribers!

    Dive into over 16 lessons & 1.5 hours of content Create thumbnails & graphics specifically for YouTube w/ free apps Increase views, subscribers & income Catch the eye of web surfers w/ great images Look into the best performing thumbnails Make your videos stand out w/ zero design experience

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all level

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Alun Hill is a business strategist, TV and radio broadcaster, and writer with over 21 million viewers on his satire YouTube channel. He has several other channels, which are commentary, training, and travel related--amounting to an income of $2,000 a month!
How to Promote Your Business on YouTube Course


KEY FEATURES

A YouTube channel can be a major asset for businesses of all sizes, and more and more are expanding into this potentially lucrative space. Of course, the biggest goal is to attract viewers and turn them into engaged subscribers. This course shows you how to do just that.

    Access over 58 lectures & 3.5 hours of content 24/7 Attract interest in your business through your YouTube channel Reach the top of the YouTube charts Increase your YouTube views instantly Grow your YouTube subscriber list Quickly message your subscriber list Understand the demographics of your viewers & why you are successful in some areas Pull engagement reports & analyze the statistics Get the inside tour of the instructor's YouTube account Grasp the YouTube copyright basics Learn why some channels get millions of views & others get zero

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all level

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Alun Hill is a business strategist, TV and radio broadcaster, and writer with over 21 million viewers on his satire YouTube channel. He has several other channels, which are commentary, training, and travel related--amounting to an income of $2,000 a month!
How I Make $2000 a Month on YouTube With No Filming Course


KEY FEATURES

You can start making money on YouTube from anywhere in the world and finally become your own boss. This course will teach you how to instantly access millions of videos you can use for free and how to optimize them for immediate success. You'll learn to create you own YouTube niche and start earning right away.

    Access over 81 lectures & 6 hours of content 24/7 Study ways to make over $2,000 month over month w/ no experience or camera Get instant free access to top-quality videos Use titles to maximize profits Utilize descriptions to optimize success Get your videos recommended during other videos Find free music to incorporate into your videos Understand YouTube analytics available to you Draw in an audience by including relevant tags

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all level

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Alun Hill is a business strategist, TV and radio broadcaster, and writer with over 21 million viewers on his satire YouTube channel. He has several other channels, which are commentary, training, and travel related--amounting to an income of $2,000 a month!
The Complete YouTube Channel Course: Get Paid to Make Videos


KEY FEATURES

You may have heard something about the YouTube content revolution that is changing the way young people access original content. Well, yes, it's happening, and the barriers to entry for content creators are lower than ever. That means the opportunities to make money on YouTube by making your own videos are greater than ever, and this course will teach you how to take advantage.

    Access 57 lectures & 6 hours of content 24/7 Seamlessly upload new videos to your channel Improve your YouTube channel to gain more followers Understand what equipment is needed for filming Create your own YouTube tutorials to monetize your knowledge Study SEO tactics like titles, tagging & descriptions Create eye-catching thumbnails consistent w/ your brand presence Utilize Google AdWords Remove & follow up on copyright strikes

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Jerry Banfield has been an online entrepreneur since 2011, having served hundreds of clients in over 20 countries and managed billions of Facebook ads. He has learned how to drive large amounts of organic Google and YouTube traffic to his website, and teaches online courses sharing his experience with students worldwide. A member of the MENSAsociety, Jerry holds degrees from the University of South Carolina and the University of South Florida.
YouTube Marketing Video Production And SEO


KEY FEATURES

YouTube marketing is one of the most painless, fun, and easiest ways to find new customers for a business. From budgeting to filming to maximizing search engine traffic, this course teaches you the complete process of starting a YouTube marketing campaign. No matter if you're completely new to the video production process, you'll be ready to produce, edit, and start marketing a video to drive new business in no time at all.

    Access 34 lectures & 3.5 hours of content 24/7 Plan & structure a marketing video Learn the basics of AIDA scripting techniques Understand the basic equipment you need & how to set it up to start filming Identify the core simple editing techniques you need to learn Set up a YouTube channel Optimize your videos for the greatest SEO potential Track what works & what doesn't in your video campaign

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Mark Timberlake runs a marketing company called SME Heroes, which specializes in training on all things to do with online course creation and online marketing. He has extensive experience with online business in various forms over the last 14 years and loves to share his hard one lessons and techniques for online business success. In addition he also has over 12 years experience in online retail and over 6 years experience as a commercial photographer. This means he has a deep breadth of experience which comes through in his courses which are always designed to be easy to understand and to pass on the practical skills he has learned.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: