Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 681.295 Artikeln · 3,64 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Fotografie
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Soziale Netze
9.
Musik
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Produktivität
8.
Fotografie
9.
Dienstprogramme
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Lifestyle
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Soziale Netze
7.
Bildung
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Dienstprogramme
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Spiele
8.
Bildung
9.
Navigation
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Comedy
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Bausa
3.
ZAYN
4.
Camila Cabello
5.
Portugal. The Man
6.
P!nk
7.
Imagine Dragons
8.
Post Malone
9.
Ben Zucker
10.
Rudimental

Alben

1.
P!nk
2.
Roland Kaiser
3.
Helene Fischer
4.
Santiano
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Trailerpark
7.
Helene Fischer
8.
Die drei ???
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Paul van Dyk

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Dan Brown
4.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Andreas Gruber
8.
Bastian Bielendorfer
9.
Karin Slaughter
10.
Jürgen von der Lippe
Stand: 09:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

280 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

24. Juli 2017

#apnp: Betas | MacBook Pro-Tausch | The Rock X Siri | Schlüsselbund | Chip-Nachfrage | OLED – #apnp vom 24.07.2017

Manchmal, aber nur manchmal, fühlt sich der Montag wie der kleine, verstoßene Bruder des Sonntags an. Der heutige nicht, denn es ist viel passiert, das wir euch gerne in unserem #apnp zusammenfassen möchten. Hier ist er – und er trägt den Codenamen 20170724.

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

MacBook Pro: Alt gegen neu

Apple tauscht offenbar nicht nur die Apple Watch der ersten Generation, sondern auch ganze MacBook Pro. Das ist mehreren Nutzern passiert, die ihre Erfahrungen im Reddit schildern. Gemeinsam haben sie, dass der Akku ihres MacBook Pro aus 2012 und 2013 einen Defekt aufwies. Apple hat anscheinend aber keine Ersatzakkus und schlägt ein Angebot vor, dass man einfach nicht ablehnen kann: Ein Tausch gegen das aktuelle Modell. Wer AppleCare hat, zahlt dafür nichts, andernfalls wird die Standardgebühr von 199 Dollar (bzw. 199 Pfund oder 259 Kanadische Dollar) für Reparaturen außerhalb der Garantie fällig. Apple verspricht, dass die Akkus nach 1000 Ladezyklen noch eine Kapazität von mindestens 80 Prozent haben – das kann beispielsweise mit coconutBattery überprüft werden.

Dwayne „The Rock“ Johnson – und wie er seinen Tag organisiert

Viele dürften The Rock kennen – nun hat er sich mit Apple eingelassen und einen Kurzfilm gedreht. In der Hauptrolle ist er selbst. Oder Siri. Jedenfalls geht es um seinen enorm vollen Terminkalender, aber dank einer guten Organisation mithilfe von Siri gelingt es ihm, immer noch etwas einzuschieben. Ihr könnt euch den Kurzfilm bei YouTube anschauen:

Neue Betas für macOS High Sierra, iOS 11, watchOS 4 und tvOS 11

Entwickler können die Update-Funktion von Mac, iPhone, iPad, iPod touch, Apple Watch und Apple TV 4 ausprobieren, denn Apple hat heute die jeweils vierte Beta von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 veröffentlicht. Eigentlich ist alles beim Alten geblieben: Das macOS-Update dauert ewig und wird im Anschluss von einer Reindexierung des Spotlight-Index begleitet – und in iOS gibt es zumindest ein neues Icon für die Kontakte-App.

Schlüsselbund mit behobener Sicherheitslücke

Die schlechte Nachricht: Die Schlüsselbundverwaltung war nicht so sicher, wie es wünschenswert gewesen wäre. Ein hinreichend gut vorbereiteter Angreifer war in der Lage, Passwörter auszulesen. Die gute Nachricht: Die Lücke ist schon relativ lange geschlossen, nämlich seit iOS 10.3 und macOS 10.12.4. Dass sie jetzt erst publik gemacht wurde, liegt daran, dass man es Hackern nicht unnötig einfach machen wollte, die Lücke auszunutzen – und mit der Veröffentlichung solange wartete, bis die Lücke eine gewisse Zeit ausgebessert wurde.

Wegen iPhone 8: Chip-Nachfrage sinkt

Abwarten und Tee trinken. Einem Bericht zufolge will sich die Industrie nun erst einmal anschauen, was Apple wohl mit dem iPhone 8 auf die Beine stellt. Entsprechen gehen die Bestellung bei Chip-Herstellern zurück. Wenn das iPhone dann auf dem Markt ist, dann wissen die chinesischen Hersteller auch endlich, in welche Richtung sie ihre neuen Modelle optisch „optimieren“ müssen…

OLED-Panels von Apple?

Apple will auf OLED umsteigen. Soweit, so unspannend. Neu ist aber, dass man offenbar nicht allzu viel Hoffnung in Samsung stecken will, das für das iPhone 8 noch exklusiv OLED-Panels herstellen soll. Denn Apple soll daran arbeiten, eigene Panels herzustellen.

Neue Reihe: Heute vor…

Ja, damit sind wir sicherlich nicht die ersten und tatsächlich war es nicht einmal unsere Idee. Danke an unseren Leser Markus, der die Idee einbrachte. Wir haben heute erstmals – und der Resonanz nach zu urteilen nicht zum letzten Mal – eine alte Nachricht frisch aufgewärmt. Heute ging es um eine Meldung von vor 10 Jahren – konkret, wie viele iPhones in den ersten zwei Verkaufstagen in Betrieb genommen wurden.

Aus der Redaktion Technik: Dinge, die ihr schon immer mal wissen wolltet

Unser Techniker Stefan hat ein gewisses Faible für Körperkünste, die Nadeln involvieren und deshalb trägt er heute Handschuhe. Aus Gummi. Bekannt von Ärzten. Und Tattoo-Studios. Vorsichtshalber schloss er an den iMac sogar eine echte Maus an (normalerweise verwendet er das Magic Trackpad 2), aber das entpuppte sich als unnötig: Sämtliche Apple-Geräte, die mit Touch-Eingaben bedient werden, funktionieren anstandslos. iPhone, iPad, diverse Trackpads (inkl. Magic Trackpad 2 und jenem auf dem MacBook Pro Late 2016). Lediglich auf Touch ID muss solange verzichtet werden. Da merkt man erstmal, wie sehr man Features vermisst, wenn sie (vorübergehend) nicht zur Verfügung stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vierte Developer-Beta von macOS 10.13, iOS 11 & tvOS 11 veröffentlicht

Vierte Developer-Beta von macOS 10.13, iOS 11 & tvOS 11 veröffentlicht
[​IMG]

Apple bleibt seinem zweiwöchigen Rhythmus treu - vor wenigen Minuten wurde die jeweils vierte Beta von macOS High Sierra, iOS 11 und tvOS 11 veröffentlicht. watchOS 4 bekam bisher noch keine...

Vierte Developer-Beta von macOS 10.13, iOS 11 & tvOS 11 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn: Bauteile für Apple bald „Made in America“?

Foxconn könnte schon bald offiziell Produkte „Made in America“ herausbringen.

Der neue US-Präsident Donald Trump hat solche Projekte in seiner „Make America great again“-Kampagne massiv gefordert.

Bereits diese Woche könnten die Pläne öffentlich vorgelegt werden. Angeblich verdichten sich die Anzeichen, dass Foxconn in Detroit und Wisconsin Elektronik produziert. In Wisconsin könnten große Displays für Fernseher hergestellt werden.

TV-Geräte in Wisconsin, Apple-Bauteile in Detroit?

Die Fabrik in Detroit könnte laut Gerüchten für Apple interessant sein. Dort, so wird im Wall Street Journal am heutigen Abend spekuliert, könnten Teile für Apple gebaut werden.

Offiziell heißt es bei Foxconn bisher nur, dass das Unternehmen mehrere Investitionen in den USA plane. Ob die Gerüchte stimmen, wird sich wohl bis Ende der Woche herausstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 9: Displaygerüchte ergeben Sinn

Apple iPhone 9: Displaygerüchte ergeben Sinn auf apfeleimer.de

Auch wenn das Apple iPhone 8 deutlich näher liegt, ist schon das Apple iPhone 9 für uns interessant. So hat es bereits Informationen darüber gegeben, dass Apple auch beim iPhone 9 gleich drei Modelle plant. In Anbetracht neuerer Gerüchte ergibt dies aber auf jeden Fall Sinn.

Apple iPhone 9: Drei Modelle ergeben Sinn

Bereits vorab wurden die zwei Displaygrößen von 5,28 und 6,46 Zoll als Optionen für das iPhone 9 genannt. Hierbei soll es sich jeweils um OLED-Displays handeln, die ab 2018 bekanntlich in allen iPhone-Modellen zum Einsatz kommen sollen.

Als drittes Modell dürfte das iPhone 8 einen Nachfolger spendiert bekommen, sprich: ein iPhone 9 mit 5,8 Zoll großem OLED-Display. Somit wäre Apple auf allen drei Ebenen sehr gut aufgestellt: mit dem 5,28-Zoll-Display im Einstiegssegment, mit dem 5,8-Zoll-Display im Mittelklasse-Segment und mit dem 6,26-Zoll-Display im Phablet-Bereich.

Displaygrößen zwischen 5,28 und 6,46 Zoll

Hier ist natürlich noch offen, wie Apples Preispolitik aussehen könnte. Denn wenn die Preise so hoch sind wie zu vermuten ist, gäbe es kein wirkliches Einstiegs-iPhone. Trotzdem sind die Diskussionen sehr interessant, was das iPhone 9 betrifft. Vor allem dann, wenn das iPhone 8 mit seinem OLED-Display sehr erfolgreich wird.

Der Beitrag Apple iPhone 9: Displaygerüchte ergeben Sinn erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bloggt über Machine Learning.

Spätestens seit der letzten Keynote weiss man, dass Apple nicht ganz unbewusst die Schlagworte Augmented Reality, Mixed Reality, Virtual Reality, Artificial Intelligence (künstliche Intelligenz) und Machine Learning Gebetsmühlenartig regelmässig erwähnt haben. Siri und iOS 11 sollen von allem ein bisschen enthalten. Und zwar immer so, dass es für den Endbenutzer Sinn macht.

Dank der iOS 11 Beta-Versionen und dem ARKit können wir bereits fleissig erste Ergebnisse von der leistungsstarken Augmented-Reality-Lösung sehen. Eine kleine Übersicht hab ich kürzlich verbloggt, es gibt auch schon Websites welche erste AR-Apps kuratieren und frische Resultate gibt es beispielsweise bei Twitter unter dem Hashtag #ARKit.

Die künstliche Intelligenz, bzw. Machine Learning ist etwas schwierig greifbar zu machen. Dabei begleitet uns Machine Learning schon länger, meistens ohne das wir uns dessen bewusst sind. Einfache Dinge wie Search Ranking, Face Detection, Personalization, Sentiment Analysis und vieles mehr gehört unter das Kapitel ML. Das sollen nun die Engineers von Apple richten, in dem Sie ihre Arbeit erklären, bzw. dokumentieren. In einem Blog, bzw. Journal auf der Apple Website: https://machinelearning.apple.com

Welcome to the Apple Machine Learning Journal. Here, you can read posts written by Apple engineers about their work using machine learning technologies to help build innovative products for millions of people around the world.

Blog-Journal von Apple zum Thema Machine Learning

Blog-Journal von Apple zum Thema Machine Learning

Aber Apple hat es schon richtig betitelt: Ein Journal. Denn ein Blog bedeutet für mich Interaktion mit den Lesern. Die einzige Interaktion welche Apple anbietet ist eine Mail-Adresse. Zum einen verständlich, denn das Community Management würde wohl in’s unendliche gehen mit all den Haters und Fan-Boys. Andererseits aber dennoch schade. Ziemlich gut hingegen ist der erste Beitrag gelungen. Ich bin gespannt was die Engineers noch so zum Thema Machine Learning erzählen dürfen und können.

Ich glaube übrigens, die Engineers von Apple hätten sicher Freude an dieser Art von einfachem Machine Learning:

Von mir aus dürfte es auch gerne ein Journal zum Thema Augmented, Virtual und Mixed Reality von Apple geben.

The post Apple bloggt über Machine Learning. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram Messenger 4.2: Update bringt selbstzerstörende Bilder und Videos, verbesserte Bildbearbeitung und mehr

Erst kürzlich haben wir auf die Verbreitung der einzelnen Messenger-Dienste geblickt. In erster Linie wählen Anwender ihren Messenger danach aus, mit welchem Messenger Freunde und Bekannte unterwegs sind, welche Funktionen geboten werden und wie sicher der Messenger ist bzw. zu sein scheint. Rund 100 Millionen Anwender setzen auf den Telegram Messenger. Damit die Zahl weiter steigt, haben die Entwickler nun den Telegram Messenger 4.2 freigegeben und neue Funktionen freigeschaltet.

Telegram Messenger 4.2 ist da

Der Telegram Messenger kann ab sofort in Version 4.2 aus dem App Store geladen werden. Aus den Release-Notes gehen insgesamt vier Neuerungen hervor.

So könnt ihr ab sofort selbstzerstörende Bilder und Videos in jedem persönlichen Chat versenden. Hierfür müsst ihr vor dem Versand auf die kleine Stoppuhr tippen. Zudem wurde die Bildbearbeitung verbessert, ihr könnt eurem Profil eine Biografie hinzufügen und zudem wurde die Downloadgeschwindigkeit von Medien in sehr großen Kanälen optimiert.

Telegram Messenger (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer Foxconn plant Produktion in Wisconsin

Apple-Zulieferer Foxconn plant Produktion in Wisconsin auf apfeleimer.de

Eines der wichtigsten Anliegen von US-Präsident Donald Trump ist es, möglichst viele Arbeitsplätze in den USA zu schaffen. Hierzu sollen vor allem große Unternehmen dazu gebracht werden, wieder mehr in den USA zu produzieren. Dies könnte sich künftig durch Apple-Zulieferer ein Stück weit zeigen.

Apple-Zulieferer Foxconn könnte US-Produktion starten

So soll Berichten zufolge ein Deal von Foxconn kurz bevorstehen, der den Betrieb einer Produktionsstätte in den USA vorsieht. Genauer gesagt soll Foxconn planen, eine Produktion im US-Bundesstaat Wisconsin zu beginnen. Eine entsprechende offizielle Ankündigung könnte bereits in Kürze erfolgen.

Auch ist bereits bekannt, was in der Produktionsstätte hergestellt werden soll. Hierbei handelt es sich um Displays, die insbesondere auch in Apple-Produkten verwendet werden. Somit würde der Apple-Zulieferer einen Teil der Produktion in die USA verlagern.

Displayproduktion soll in Wisconsin erfolgen

Mit der Produktionsstätte in Wisconsin soll es aber noch nicht zu Ende sein, Foxconn hat noch eine weitere Stätte im Blick. Diese soll Gerüchten zufolge in der Stadt Detroit im US-Bundesstaat Michigan eingeplant sein. Hier seien die Pläne aber deutlich weniger konkret als in Bezug auf Wisconsin.

Der Beitrag Apple-Zulieferer Foxconn plant Produktion in Wisconsin erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Analysten schrauben Ansprüche herunter

Apple iPhone 8: Analysten schrauben Ansprüche herunter auf apfeleimer.de

Mit dem Apple iPhone 8 hat Apple noch ein wichtiges kommendes Device in den eigenen Reihen, das für einen großen Erfolg sorgen soll. Allerdings machen sich nun Analysten Sorgen darüber, ob eine Verzögerung nicht mit Nachteilen für Apple in Q3 2017 verbunden sein könnte.

Apple iPhone 8: Analysten sehen Probleme

Genauer gesagt haben Analysten von RBC Capital und BMO Capital ihre Prognosen für das September-Quartal Apples nach unten geschraubt. Als Grund wird angegeben, dass sich das iPhone 8 bei der Markteinführung bzw. der Auslieferung auf breiter Ebene verzögern könnte.

Eine solche Verzögerung ist, je nachdem wie lange diese dauert, durchaus dazu geeignet, um sich auf Verkaufszahlen und damit verbundenen Umsatz auszuwirken. Schließlich könnten bei geringerer Verfügbarkeit weniger Menschen zugreifen und Apple so entsprechend geringere Verkaufszahlen einfahren.

Verzögerung könnte Umsatz beeinflussen

Nach aktuellen Informationen könnte das iPhone 8 erst ab November bzw. Dezember diesen Jahres für die breite Masse verfügbar sein. Damit würde Apple zwar im wichtigen Weihnachtsgeschäft für Punkte sorgen können, gleichzeitig sind aber geringere Verkaufszahlen im September-Quartal denkbar.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Analysten schrauben Ansprüche herunter erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft Spezialmaschinen zur Erforschung der OLED-Technologie

Wenn das iPhone 8 in diesem Herbst auf den Markt kommt, werden sämtliche Geräte mit einem OLED-Display von Samsung ausgestattet sein. Hierauf deutet momentan zumindest so ziemlich alles hin. Um sich künftig von dem koreanischen Zulieferer unabhängiger zu machen, hat Apple bereits kräftig in die Display-Sparte von LG investiert, von wo künftig ebenfalls größere Mengen an OLED-Displays für Apple-Produkte stammen sollen. Das Thema Unabhängigkeit dürfte dann wohl auch der Grund dafür sein, warum Apple kürzlich Spezialmaschinen für die Herstellung von OLED-Displays von Sunic System erworben hat, wie ET News (via DigiTimes) berichtet. Diese sollen zunächst vor allem zu Forschungszecken in den Apple-Laboren in Taiwan genutzt werden. Eine spätere Eigenproduktion der Bauteile ist zwar nicht ausgeschlossen aber eher unwahrscheinlich. Insofern dürfte die (weitere) Erforschung und Verbesserung der Technologie im Vordergrund stehen.

Aktuell hat Apple angeblich einen Vertrag mit Samsung, der im Zeitraum von zwei Jahren die Lieferung von 92 Millionen OLED-Displays enthält. Gerüchten zufolge könnten schon im kommenden Jahr, spätestens aber in 2019 sämtliche iPhone-Reihen auf OLED-Displays umgestellt werden, was einen enormen Bedarf an diesem Bauteil bedeuten würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konkurrenten warten auf das iPhone 8 bevor sie eigene Pläne umsetzen

Nicht nur wir warten auf das iPhone 8, sondern auch Apples Konkurrenz. Wie Digitimes berichtet, befinden sich einige Hersteller in Warteposition, was die zukünftigen Pläne angeht. Erst einmal sollen handfeste Informationen zum iPhone 8 vorliegen, bevor die eigenen Nachfolger finalisiert werden.

Gemeinsames Warten auf das iPhone 8

Momentan ist es ungewöhnlich ruhig bei Chip-Herstellern, wie MediaTek und HiSilicon. Normalerweise ziehen zwischen April und August die Bestellungen der großen Smartphone-Hersteller an, um das Line-up zum Jahresende vorzubereiten. Dieses Jahr scheint jedoch ein anderer Wind zu wehen und dieser kommt aus Apples Richtung.

So richtig wollen sich einige Hersteller nicht an neue Geräte wagen. Grund für das kollektive Warten soll das iPhone 8 sein. Natürlich sind Pläne für Nachfolger längst vorhanden, man möchte jedoch wahrscheinlich abwarten, um zu sehen was sich Apple einfallen lassen hat. Die Gerüchteküche verspricht nichts Gutes für die Konkurrenz. Das iPhone 8 soll ein Edge-to-Edge 5,8 Zoll OLED-Display und ein komplett überarbeitetes Kamerasystem mit 3D-Sensoren besitzen. Auch ein Touch ID Sensor im Display ist im Gespräch.

Jedoch scheint es bei Apple einige Probleme bei der Herstellung zu geben, durch die bestimmte Features auf der Kippe stehen. Somit liegt man in Lauerstellung, um dementsprechend reagieren zu können. Um welche Hersteller es sich hierbei handelt, möchte die Zulieferkette jedoch nicht verraten. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone 8 Rendering, welches kürzlich erschienen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Aktion bei Netto zum Wochenstart

iTunes-Karten: Aktion bei Netto zum Wochenstart
[​IMG]

Die Woche startet wieder mit einer Aktion in Sachen iTunes-Guthaben. Diesmal bei Netto in Deutschland mit einem Rabatt von 10 Prozent.

Der Rabatt gilt auf Karten von 25 bis 100 Euro und ist nicht gestaffelt. Insofern kostet die 25 Euro Karte 22,50 Euro,...

iTunes-Karten: Aktion bei Netto zum Wochenstart
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Linkin-Park-Sänger bei Carpool Karaoke – Aphex Twin bietet Gratis-Streams

Linkin Park AppleNoch ein wenig Musik auf den Abend: Der britische Musiker Richard David James, besser bekannt als Aphex Twin, hat nahezu sein komplettes Werk online gestellt, inklusive einiger zuvor unveröffentlichter Titel. Die auf der Webseite aphextwin.warp.net veröffentlichte Sammlung von Audiostreams ist unabhängig davon, ob man sich musikalisch mit Aphex Twin anfreunden kann oder nicht, ein interessantes […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotofilter in iOS 11

Neue Fotofilter in iOS 11
[​IMG]

Die Ankündigung - und erste Developer Beta - von iOS 11 liegt mittlerweile einige Wochen zurück. Inzwischen ist das nächste iPhone Betriebssystem auch in der Public Beta verfügbar. Während die vorgestellten Features größtenteils dokumentiert sind, gibt es auch eine Vielzahl kleinerer...

Neue Fotofilter in iOS 11
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples von der EU angeordnete Steuerschulden in Irland landen auf Treuhandkonto

Es ist schon einigermaßen spannend. Vor knapp einem Jahr hatte die EU-Kommission entschieden, dass Apple in Irland rund 13 Milliarden Euro an Steuern nachzuzahlen habe. Und das, obwohl Irland das Geld gar nicht haben möchte und sich sogar gegen die EU-Entscheidung wehrte. Dies ist auch irgendwie nachvollziehbar, schließlich war es ja auch das Land selbst, welches dem Konzern aus Cupertino die Steuervorteile gewährt hatte. Genau dies führt andersherum wieder die EU als Grund ins Feld, warum die Nachzahlungen fällig seien. Man dreht sich also ein Stück weit im Kreis. Und so wundert es auch wenig, dass sich Apple selbst ebenfalls keiner Schuld bewusst ist und weiter darauf besteht, sämtliche Steuern bezahlt zu haben - eben nach den Vorgaben, die Irland dem Unternehmen gemacht hat.

Im Endeffekt stehen also Irland und Apple auf der einen und die EU-Kommission auf der anderen Seite. Da die EU aber eben die EU ist, ist Irland sogar aufgrund des Beschlusses gezwungen das Geld von Apple einzufordern, was nun offenbar auch erfolgt ist. Laut Bloomberg habe Irland die 13 Milliarden aber nicht auf die eigenen Konten gebucht, sondern zunächst auf einem Treuhandkonto zwischengeparkt, bis geklärt ist, was mit dem Geld denn nun endgültig geschehen soll. Die Auseinandersetzung hierüber dürfte wohl noch einige Zeit andauern. Eine Einigung ist derzeit nicht in Sicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hype um The Rock x Siri: Was Siri aktuell alles kann

Siri ist dank des Video-Coups mit The Rock in aller Munde – aber was genau kann sie gerade alles?

Der neue Kurzfilm „The Rock x Siri“ wurde heute morgen von Apple veröffentlicht – iTopnews.de berichtete – und kann bereits jetzt eine Klickzahl von 1,6 Millionen verzeichnen. Der Hype ist also real, aber liegt das nur an The Rock oder auch an Siri selbst?

Wir haben uns deshalb gefragt, wie vielseitig Apples Sprachassistentin tatsächlich ist und sie unter die Lupe genommen. Hier ist unser Ergebnis, eine kompakte Liste der wichtigsten Fähigkeiten – von denen Johnson im Video auch einige gebraucht:

  • Anrufe starten, egal ob über echte Namen oder in den Kontakten gesicherte Spitznamen
  • Wecker, Alarme, Erinnerungen und Listen erstellen
  • Fotos suchen und Selfies aufnehmen
  • Musik, Filme, Hörbücher, Podcasts und mehr starten
  • Fragen zu Lieblingsmusikern und anderen Künstlern beantworten
  • Termine aus dem Kalender suchen und den Tagesplan vorlesen
  • Routen in Apple Karten suchen, starten und während der Fahrt ansagen
  • Nachrichten von unterwegs senden und auch letzte Nachrichten vorlesen
  • Öffnungszeiten von Geschäften, Restaurants und ähnlichem suchen
  • Mathematische Rechnungen durchführen, auch für das Trinkgeld beim Bezahlen
  • Sportergebnisse inklusive Tabellen, Statistiken und Co suchen und anzeigen
  • HomeKit: Siri kann alle verbundenen Smart-Home Gadgets in Eurem Haus steuern – mit eingerichtetem Apple TV als Router sogar von unterwegs

Die Funktionalitäten rund um Anrufe und Nachrichten werden laut Apple am häufigsten verwendet. Aber auch viele der anderen sind extrem beliebt – wir etwa lassen Siri gerne komplizierte Divisionen erledigen. Und bei dem aktuellen Funktionsumfang wird die Sprachassistentin bestimmt auch nicht stehen bleiben.

Und was wünscht Ihr Euch für die Zukunft noch von Siri?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch billiger kaufen: 30 Euro Rabatt bei Media Markt

Media Markt hat eine zeitlich befristete Rabatt-Aktion aufgelegt, bei der ihr die Apple Watch billiger kaufen könnt. Ihr erhaltet 30 Euro Rabatt beim Kauf einer Apple Watch.

30 Euro Rabatt auf die Apple Watch

Bei Media Markt könnt ihr aktuell die Apple Watch billiger kaufen. Genauer gesagt, handelt es sich um die Apple Watch Series 2. Auch das Sondermodell „Apple Watch Series 2 Nike+“ ist von der Aktion umschlossen, so dass ihr auch beim Kauf dieses Modells sparen könnt.

Verschiedene Aluminium-Modelle der Größen 38mm und 42mm sind reduziert. Anstatt 419 Euro werden nur 389 Euro bzw. anstatt 449 Euro nur 419 Euro fällig. Folgende Modelle wurden im Preis gesenkt:

Apple Watch Series 2

Apple Watch Series 2 Nike+

Insbesondere die Apple Watch Series 2 Nike+ Modelle finden wir spannend, da sich hierzu bislang kaum Rabatt-Aktionen gezeigt haben. Der Rabatt in Höhe von 30 Euro ist bereits im angezeigten Preis enthalten. Die Apple Watch Aktion bei Media Markt ist bis zum 30.07.2017 bzw. solange der Vorrat reicht gültig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute vor 10 Jahren: 146.000 iPhone-Aktivierungen in den ersten zwei Tagen

Neu bei Apfelpage: Retro-News. Dieses ist die erste Nachricht aus der Rubrik „Heute vor …“. In (wahrscheinlich) unregelmäßigen Abständen werden wir euch eine Nachricht präsentieren, die vor 5, 10, 15 oder noch mehr Jahren aktuell war. Es handelt sich dabei um einen Einblick, wie bestimmte Sachen angefangen haben, wo damals die Prioritäten lagen, wie das Apple-Universum getickt hat. Wie findet ihr das Format? Sagt es uns in den Kommentaren!

AT&T ist derjenige Netzbetreiber, bei dem das iPhone derzeit ausschließlich zu haben ist. Der Mobilfunker hat seine Quartalszahlen für das zweite Fiskalquartal bekanntgegeben und dabei eine Reihe spannender Details genannt – unter anderem, wie interessiert Nutzer am neuen Apple-Handy sind.

iPhone 2G, Bild: Apple

Es läuft doch (irgendwie)

Nokia hat gelacht, Microsoft-Chef Steve Ballmer hat gelacht und dennoch standen Schlangen vor den Geschäften von AT&T. Die Rede ist von der Markteinführung des iPhone. Im Zuge der Bekanntgabe der Quartalszahlen hat der Mobilfunkriese in den USA mitgeteilt, dass im Zeitraum bis Quartalsende 146.000 Apple-Handys aktiviert wurden.

Die Zahl ist etwas mit Vorsicht zu genießen. Einerseits fallen lediglich zwei Tage des Verkaufs in das zweite Quartal (29. und 30. Juni), andererseits hat es auch ein paar Probleme mit der Aktivierung bei den ersten Nutzern gegeben. Nichtsdestotrotz sind die Zahlen für ein Erstlingswerk durchaus beachtlich. Besonders gut für AT&T: 40 Prozent jener, die ein iPhone aktiviert haben, sind Neukunden, hatten vorher also entweder gar keinen Mobilfunkvertrag oder telefonierten vormals bei einem anderen Netzbetreiber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urbanears Stammen & Baggen: Design-Lautsprecher mit Spotify Connect & AirPlay ausprobiert

Der schwedische Konzern Urbanears ist seit langem für bunte Design-Kopfhörer bekannt. Nun gibt es mit den Urbanears Stammen und Baggen erstmals auch AirPlay- bzw. Multiroom-Lautsprecher des Herstellers.

Urbanears Lautsprecher 1

Die beiden Lautsprecher-Modelle Urbanears Stammen und Baggen wurden im März dieses Jahres erstmals präsentiert und sind nun seit einiger Zeit auch flächendeckend im Handel zu erwerben. Unter dem System-Titel „Connected Speakers“ zusammengefasst, sind sowohl der größere Baggen als auch der kleinere Bruder Stammen in sechs Farben (Vinyl Black, Indigo Blue, Concrete Grey, Goldfish Orange, Plant Green und Dirty Pink) zum Preis von 449 bzw. 349 Euro auf der Website des schwedischen Herstellers Urbanears erhältlich.

Wir hatten mittlerweile die Möglichkeit, uns das kleinere Exemplar der Connected Speakers-Reihe, den Urbanears Stammen, in der Farbvariante Indigo Blue genauer anzusehen und wollen euch unsere ersten Eindrücke mitteilen. Ein Multiroom-Test mit zwei oder mehreren Exemplaren der Serie muss daher leider entfallen, da uns nur ein Exemplar für eine kurze Testphase zur Verfügung gestellt wurde.

Mit Maßen von 21 x 21 x 14,2 cm und einem Gewicht von 3,6 Kilogramm wird bereits beim Auspacken des „kleinen“ Urbanears Stammen klar: Ein Leichtgewicht ist dieser Lautsprecher keineswegs. Massiv und skandinavisch zurückhaltend kommt er daher, der mit einer in unserem Fall dunkelblauen Textilverkleidung versehene Kasten. Was ebenfalls auffällt: Bedingt durch die Höhe von 21 cm plus gummierten Standfüßen eignet sich der Lautsprecher nicht unbedingt zur Platzierung in kleinen, schmalen Regalen. Vor dem Kauf sollte man daher vorsichtshalber den Zollstock bemühen, um sicher zu gehen, dass das Gerät auch gut in die eigenen vier Wände passt.

Das Anschließen über ein etwa 2 Meter langes Stromkabel, erfreulicherweise ohne zusätzliches klobiges Netzteil, ist schnell erledigt, und prompt leuchten auf der Oberseite des Stammen gleich freudig zwei weiße LEDs auf. Auch an diesem Punkt macht sich der Minimalismus der schwedischen Urbanears-Produktdesigner bemerkbar – es gibt weder ein Display noch zu viele Knöpfe. Lediglich zwei runde Drehregler lassen sich entdecken, mit denen sowohl die Quellenauswahl, die Lautstärke, die Musiksteuerung, die Voreinstellungen und die Multiroom-Funktionalität zu erfolgen hat. Wow, denke ich mir beim Anblick der beiden kleinen runden Regler, da haben sich die Designer von Urbanears wahrlich etwas vorgenommen.

Urbanears Connected-App hilft beim Einrichten und Verwalten

Urbanears Connected App

einer kurzen Einrichtungsphase, die dank zusätzlicher iOS-App namens Urbanears Connected (App Store-Link) schnell erfolgt ist, kann dann auch gleich die erste Musik aus dem Lautsprecher ertönen. Während der obere der beiden runden Regler nämlich beim Drehen für die Lautstärke sowie bei einem Knopfdruck für den Wechsel zwischen Einzel- und Multiroom-Modus verantwortlich ist, dient der vordere der beiden Regler quasi als Multifunktions-Button. Mit ihm lassen sich über umliegende weiße LEDs die Audioquellen (AUX, Bluetooth und AirPlay/Cloud/WLAN) auswählen, sowie insgesamt sieben Voreinstellungen festlegen und direkt auf Knopfdruck anwählen.

Sowohl der Urbanears Baggen als auch der kleine Bruder Stammen können zur AirPlay-Wiedergabe, für Spotify Connect, in der Urbanears Connected-App mit einem Internetradio-Dienst, über einen 3,5 mm-Klinkenanschluss per AUX, mit Bluetooth 4.0 (AVRCP und A2DP, Classic und Low Energy Modus) und auch per Google Chromecast genutzt werden. Spielt man Musik ab, beispielsweise von einer Spotify Playlist, kann selbige über das Anwählen einer der sieben Presets durch 3-sekündiges Drücken des Multifunktions-Buttons gespeichert werden. Selbiges gilt auch für Internet-Radiosender aus der Connected-App, die damit mit nur einem Knopfdruck sofort abspielbar sind. Über Doppel- und Dreifachdruck auf den Multi-Button lässt sich ein Track skippen, und einmaliges Drücken des vorderen Knopfes pausiert die aktuelle Wiedergabe.

Im Inneren des Urbanears Stammen werkeln übrigens zwei 3/4“-Neodym-Kalottenhochtöner sowie ein 4“-Tieftöner, die für eine Ausgangsleistung von 36 W in einem Frequenzbereich zwischen 50Hz und 20kHz sorgen. Über die Urbanears-App kann zudem ein Equalizer genutzt werden, um Höhen und Tiefen entsprechend der eigenen Klangpräferenzen anzupassen. In der App lässt sich auch ein Multiroom-System mit bis zu fünf Connected Speakers einrichten, um Musik über alle Räume synchronisiert oder einzeln abspielen zu können.

Warmes, consumer-orientiertes Klangbild

Urbanears Lautsprecher 2

A propos Abspielen: Das Klangbild des Stammen ist auch bei diesem Modell an die typische Urbanears-Charakteristik angelehnt und bietet neben leicht verstärkten Tieftönen kristallklare, sehr definierte Höhen, die auch bei aufgedrehter Lautstärke nicht anfangen zu klirren. Einen neutralen, analytischen Ton wird man dem Connected Speakers-Modell wohl nicht entlocken können, aber bei so ziemlich allen musikalischen Genres, darunter Rock, Pop, Elektro, Jazz oder Klassik, leistet er gute bis sehr gute Dienste mit einem vollen, warmen Sound, der auch gut und gerne ein ganzes Wohnzimmer angemessen beschallen kann. Für eine Party in der ganzen Wohnung sollte man dann jedoch auf das größere Modell Baggen zurückgreifen oder mehrere Lautsprecher der Serie im Multiroom-Modus nutzen.

Ein kleines Manko des Urbanears Stammen habe ich aber bereits nach meiner sehr kurzen Testphase ausmachen können: Der Lautsprecher hat keinen An-/Aus-Knopf. Um das Gerät in den Standby-Modus zu versetzen, muss man selbigen laut Angaben von Urbanears einfach eine Weile ungenutzt lassen, damit sich selbiger automatisch in den Ruhezustand versetzt. Ebenfalls unglücklich gelöst, aber wohl dem schlichten Design-Anspruch geschuldet ist die Platzierung des integrierten USB-Ports (5V, 1A) zum Aufladen von Smartphones: Dieser befindet sich, wie auch der Stromanschluss, auf der Unterseite des Lautsprechers, und ist daher nur schlecht zugänglich.

Für wen eignet sich das Urbanears Connected-Speakers-System demnach? Als primäre Zielgruppe können hier wohl Design-Enthusiasten festgehalten werden, die einen hochwertigen Sound eines erweiterbaren Lautsprecher-Systems suchen, oder auch Interessenten von Multiroom-Lautsprechern, denen Lösungen wie die von Sonos farb- und designtechnisch zu langweilig erscheinen. Mit Preisen von 349 bzw. 449 Euro für ein einzelnes Exemplar liegt das Urbanears Connected Speakers-System aber definitiv im gehobenen Preissegment.

WP-Appbox: Urbanears Connected (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Urbanears Stammen & Baggen: Design-Lautsprecher mit Spotify Connect & AirPlay ausprobiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Builds von tvOS 11, watchOS 4 und Xcode 9 für Entwickler

Mitglieder des Apple-Entwicklerprogramms können sich ab heute tvOS 11, watchOS 4 und Xcode 9 in jeweils einer vierten Betaversion herunterladen. Auch neue Builds von macOS Server 5.4, Swift Playgrounds 2.0 und Apple Configurator 2.5 sind erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 beta 4: Apple veröffentlicht Download / Update der 4. iOS 11 Entwicklerversion

iOS 11 beta 4: Apple veröffentlicht Download / Update der 4. iOS 11 Entwicklerversion auf apfeleimer.de

iOS 11 beta 4 für Entwickler zum Update bereit. Teilnehmer am Apple Developer Programm können ab sofort ihre iPhone und iPad auf iOS 11 beta 4 aktualisieren. iOS 11 beta 4 mit der Build Nummer 15A5327g lässt sich wie gewohnt direkt über die Softwareaktualisierung installieren. Benötigt wird lediglich ein installiertes, aktuelles Installationsprofil bzw. Konfigurationsprofil für die Teilnahme am Apple Entwickler Programm, das im Apple Developer Bereich verfügbar ist. Die Entwicklerversion iOS 11 beta 4 wird zeitgleich mit einer neuem Beta-Version von macOS 10.13 High Sierra beta 4, watchOS 4 beta 4 und tvOS 11 beta 4 ausgerollt.

Update: iOS 11 beta 4 Download & Installation

Wie erwähnt lässt sich iOS 11 beta 4 problemlos auf iPhone und iPad mit installiertem Entwicklerprofil aktualisieren. Mit iOS 11 beta 4 nähert sich Apple langsam aber sicher dem kommenden iOS 11 Final Release, das gemeinsam mit dem neuen iPhone 8 sowie iPhone 7s und iPhone 7s Plus im Herbst diesen Jahres erwartet wird.

iOS 11 beta 4 Download und Update
iOS 11 beta 4 Download und Update

In erster Linie kümmert sich Apple in der aktuellen iOS 11 beta 4 Version um Bugfixes (Fehlerbehebungen) und Verbesserungen der Stabilität des kommenden mobilen High-End Betriebssystems, das vor allem für die Apple iPads eine ganze Reihe an Neuerungen mit sich bringt.

macOS High Sierra 10.13 beta 4, tvOS 11 beta 4, watchOS 4 beta 4

Neben dem Download von iOS 11 beta 4 stellt Apple ebenfalls aktualisierte Testversionen von macOS High Sierra 10.13 beta 4 sowie tvOS 11 beta 4 und dem Apple Watch Betriebssystems watchOS 4 beta 4 über die Software-Aktualisierung bereit.

Üblicherweise setzt Apple beim Update der Beta-Versionen ebenfalls auf Over the Air Update für macOS High Sierra, alternativ lässt sich im Dev Center jedoch auch das komplette Installationspaket heruntergeladen werden.

Eine iOS 11 Public Beta 4 sowie macOS High Sierra 10.13 Public Beta sollte in Kürze ebenfalls erhältlich sein.

Der Beitrag iOS 11 beta 4: Apple veröffentlicht Download / Update der 4. iOS 11 Entwicklerversion erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cinesift und Watchnow durchsuchen Netflix, Amazon Video und Co.

Das Online-Tool Cinesift hilft bei der Suche nach Filmen auf Netflix und Prime Video.

Gerade wenn die Kataloge der Anbieter sich immer weiter füllen, ist es schwer, den Überblick zu behalten oder etwas passendes zu finden. Das Such-Tool Cinesift erlaubt es Euch, nach mehr Kriterien als nur dem Namen zu suchen.

Filter für Genres und Bewertungen

Ihr könnt nämlich Filter für bestimmte Genres setzen, nur Ergebnisse mit einer Mindest-Anzahl an Bewertungen anzeigen oder das Erscheinungsjahr angeben. Zu jedem Ergebnis gibt es eine Beschreibung, Bewertungen mehrerer Seiten und mehr.

Sucht Ihr nach Netflix-Inhalten, müsst Ihr die Region auf „Germany“ setzen, um nur hierzulande auch streambare Inhalte zu sehen. Bei Prime Video ist das leider nicht möglich.

Auch Watchnow mit großem Update

Als Alternative zu Cinsift bietet sich unter anderem auch Watchnow an. Hier steht eine Universal-App bereit, sie wurde Ende Juni zuletzt aktualisiert. Watchnov fasst die gute Aktualisierung so zusammen:

„Waren es bisher lediglich um die 90.000 Assets, sind es dank des Updates nun mehr als 560.000. Neu bei Watchnow sind zum Beispiel Anbieter wie Amazon Instant Video, Maxdome, Google Play, Apple iTunes und Netflix.

Die Gesamtanzahl der verfügbaren Quellen (d.h. TV-Sender und Streaming-Plattformen) steigt von knapp 198 auf jetzt insgesamt 209.

Somit dürfen sich alle Nutzer des Watchnow Streaming & TV Guides über eine noch größere Auswahl freuen.

Alternativen: WerStreamtEs und JustWatch

Beachtet aber bitte: Watchnow ist in der Basisversion gratis und setzt je nach Zahl der Dienste, die Ihr abfragen wollt, auf ein In-App-Abo. Dieses könnt Ihr monatlich oder für einen Zeitraum von jeweils drei Monaten abschließen.

In diesem Zusammenhang erinnern wir gern noch mal an unseren persönlichen Favoriten in diesem Bereich: WerStreamtEs. Auch JustWatch hat sich zuletzt deutlich verbessert.

WerStreamt.es? Video-On-Demand Filme & Serien WerStreamt.es? Video-On-Demand Filme & Serien
(532)
Gratis (universal, 56 MB)
JustWatch - Filme & Serien JustWatch - Filme & Serien
(356)
Gratis (universal, 38 MB)
Watchnow Guide TV & Streaming Watchnow Guide TV & Streaming
(13)
Gratis (universal, 33 MB)
Netflix Netflix
(4421)
Gratis (universal, 111 MB)
Amazon Prime Video / Deutschland Amazon Prime Video / Deutschland
(12785)
Gratis (universal, 67 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 4 und tvOS 11 als Beta 4 zum Download bereit

Apple hat die Beta 4 von watchOS 4 sowie die Beta 4 von tvOS 11 für zahlende Entwickler veröffentlicht. Die Betriebssysteme für die Apple Watch und das Apple TV können mit neuen Funktionen glänzen, wobei vor allem bei watchOS 4 vor allem vorhandene Funktionen verbessert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht vierte Betaversion von iOS 11

Die Arbeiten am nächsten iPhone- und iPad-Betriebssystem schreiten voran. Apple hat heute den Entwicklern eine vierte Betaversion von iOS 11 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 15A5327g. Das finale iOS 11 wird für den September erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Big Sport Fishing 2017: Dieses kostenlose 3D-Angelspiel gefällt in dieser Woche auch Apple

Laut Angaben der Entwickler von Tapinator hat der Vorgänger von Big Sport Fishing 2017 ganze 15 Millionen Downloads generiert.

Big Sport Fishing 2017

Big Sport Fishing 2017 (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und steht dort kostenlos zum Download auf iPhones und iPads bereit. Die Anwendung verlangt neben 198 MB an freiem Speicher auch iOS 8.0 oder neuer, und kann bisher in englischer Sprache absolviert werden. Eine deutsche Lokalisierung sucht man aktuell noch vergebens.

„Greif dir deine Rute und geh an die Angel“, so beschreiben die Entwickler von Tapinator ihr neues Angelspiel im deutschen App Store. Wie bereits eingangs erwähnt, ist Big Sport Fishing 2017 der Nachfolger von Big Sport Fishing, das seinerzeit ganze 15 Millionen Downloads aufweisen konnte. „Big Sport Fishing 2017 ist das realistischste Angelspiel für mobile Geräte“, brüsten sich die Macher daher auch ohne Scheu.

In insgesamt 20 verschiedenen Leveln mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad hat man sich an der Angelrute zu beweisen und sich mit dem eigenen Fanggewicht gegen andere Petrijünger durchzusetzen. In jedem Level müssen bestimmte Fischarten aus dem Wasser gezogen werden, so dass es das notwendige Equipment braucht, um Erfolg zu haben. In einem Shop können daher mehr als 35 Angelruten, über 70 Köder und mehr als 35 Rollen erworben werden, um perfekt auf jede Angelsituation vorbereitet zu sein.

Auch beim Zubehör-Kauf ist Geduld gefragt

Kaufen lässt sich dieses Zubehör mit Geld, das man durch das Fangen von Fischen verdient hat. Dies geschieht entweder durch das Neigen des Displays im Hochformat, oder auch bei Deaktivierung des Kompasses mit simplen Wischgesten. Wichtig ist dabei das Timing: Hat man die Rute ausgeworfen und ein Fisch beißt an, wird dies in einer Leiste am oberen Bildschirmrand angezeigt. Nun heißt es, im richtigen Augenblick die Angelschnur einzuholen, damit der Fang sich nicht wieder losreißt.

Für eine entsprechende Untermalung sorgen bunte 3D-Landschaften und -Teiche samt Wasseransichten, in denen die Fische unter der Oberfläche erkannt werden können, sowie eine entsprechende Geräuschkulisse mit Geplätscher und Vogelgezwitscher. In den ersten Leveln ist es problemlos möglich, weitere Welten freizuschalten – wie dies im späteren Spielverlauf aussieht, ist fraglich. Immerhin wollen die Entwickler mit ihren In-App-Käufen für die interne Währung ja auch Geld verdienen. Um gratis Zusatzgeld zu gewinnen, können auch Werbevideos angesehen werden: Hier kommt es also wie so oft bei Freemium-Games auf die Geduld des digitalen Hobby-Anglers an. Spaß macht Big Sport Fishing 2017 dennoch, zumindest in den ersten Leveln.

WP-Appbox: Big Sport Fishing 2017 (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Big Sport Fishing 2017: Dieses kostenlose 3D-Angelspiel gefällt in dieser Woche auch Apple erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Xiaomi Mi Roboter-Staubsauger mit App-Bedienung

Xiaomi Robot VacuumDen Saugroboter Xiaomi Mi Robot haben wir hier schon mal kurz vorgestellt, mittlerweile können wir auch einen Erfahrungsbericht nachliefern. Soviel gleich zu Beginn: Der Sauger lässt die Konkurrenz mit Blick auf sein Preis-Leistungs-Verhältnis weit hinter sich. Xiaomi hat sich ja durch teils dreiste Apple-Kopien einen zweifelhaften Ruf geschaffen, mit Blick auf den Roboter-Staubsauger haben die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 4 von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 für Entwickler veröffentlicht

WWDC 2017 - iOS 11 Features - Screenshot - WakeUp Media

Apple lässt es heute krachen. Jedenfalls dann, wenn man registrierter Entwickler ist und die Beta-Versionen von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 oder tvOS 11 ausprobiert. In dem Fall gibt es nämlich die vierte Beta ab sofort zum Download. Endlich wieder was zum Spielen Zugegeben: Einen gewissen Reiz haben die Beta-Versionen ja schon. Einerseits (...). Weiterlesen!

The post Beta 4 von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 für Entwickler veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt Beta 4 zu macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 frei

macOS High Sierra Beta 4, watchOS 4 Beta 4 und tvOS 11 Beta 4 sind da. Apple hat vor wenigen Minuten nicht nur die iOS 11 Beta 4 veröffentlicht, sondern noch drei weitere Betas auf den eigenen Servern platziert.

Beta 4: macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11

Das muntere Testen geht weiter. Im Juni dieses Jahres hatte Apple zur WWDC einen Ausblick auf iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 gegeben und gleichzeitig die Beta-Phase eröffnet. Am heutigen Tag sind wir bei der Beta 4 der jeweiligen Systeme angekommen.

Apple arbeitet intensiv seinen vier Betriebssystemen und veröffentlicht regelmäßig neue Betas, damit diese von Entwicklern und Teilnehmern des Apple Beta Programms getestet werden können. Bei macOS High Sierra setzt Apple unter anderem auf das neue APFS Dateisystem, neue Videoformate, Metal 2, Fotos-Verbesserungen und einiges mehr. Hinsichtlich tvOS 11 sind bislang noch nicht so viele Neuerungen bekannt. So könnt ihr unter anderem den Homescreen mehrere AppleTV synchronisieren und auf einen automatischen Dark-Mode setzen. watchOS 4 stellt im Vergleich zu watchOS 3 ein großes Update dar. Apple ist fleißig und verpasst dem System verschiedene Neuerungen. So setzt Apple unter anderem auf Siri-Verbesserungen, Fitness-Erweiterungen, neue Zifferblätter, auf aufgefrischtes Apple Music und einiges mehr.

Noch werden rund zwei Monate vergehen, bis Apple die finale Version von macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 sowie iOS 11 veröffentlichen wird. Bis dahin werden wir noch die ein oder andere Beta erleben, mit der Apple auf die finale Version hinarbeitet. Sobald es nennenswerte Verbesserungen im Rahmen der Beta 4 Freigabe gibt, werden wir nachberichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Abend: auch tvOS 11 und watchOS 4 erhalten neue Betas

Apple legt zu: Neben iOS 11 Beta 4 und macOS High Sierra Beta 4 werden auch weitere neue Betas veröffentlicht, welche allerdings für manche eher uninteressant sind: tvOS 11 und watchOS 4. Für Letztere wird es ohnehin keine Public Beta geben, auch die Installation gestaltet sich etwas komplizierter.

Apple hat am Abend neben iOS 11 auch eine neue Beta für macOS High Sierra veröffentlicht. Am Rande dessen wurden auch die vierte Beta Versionen von tvOS 11 und watchOS 4 freigegeben. Während das Test-Betriebssystem für den Apple TV etwas umständlich über ein USB-C Kabel installiert werden muss, wird es für die Apple Watch keine Public Beta geben. Beide Updates werden allerdings auch keine großen Features erhalten, sondern sich überwiegend mit Fehlerbehebungen beschäftigen. Für tvOS 11 gibt es ein Public Beta Programm, bis die vierte Beta jedoch auch für die freiwilligen Tester veröffentlicht wird, dauert es noch ein paar Tage. Wer traut sich: was sind eure Erfahrungen mit den neuen Betriebssystemen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler erhalten Zugriff auf macOS High Sierra Beta 4

Apple hat die vierte Beta des kommenden neuen Betriebssystemversion von MacOS mit dem Namen High Sierra veröffentlicht. Derzeit ist die Beta nur für zahlende Entwickler für Testzwecke freigegeben worden. Bald dürfte auch die Version für öffentliche Betatester erscheinen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 24. Juli (4 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 19:14 Uhr – Apple: Neue Beta-Versionen freigegeben +++ Ab sofort steht die vierte Beta-Version von iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 für Entwickler zum Download bereit.
+++ 13:35 Uhr – Video: Neue Reklame für das iPhone +++ Auf dem Kanal Apple Deutschland wurde das Video „iPhone – Springen“ veröffentlicht. Das Video ist nur 15 Sekunden lang.
+++ 5:50 Uhr – Apple Park: Es wird grün +++ Langsam aber sicher wird der Apple Park in Cupertino richtig grün. In einem aktuellen Drohnen-Video könnt ihr den Baufortschritt im Detail sehen.
+++ 5:48 Uhr – Mit Hollywood-Star: Apple bringt Siri-Film +++ Noch heute soll Apple auf seinem YouTube-Kanal einen Film mit  Dwayne „The Rock“ Johnson veröffentlichen. Das Cover sieht jedenfalls schon einmal sehr spektakulär aus. Was uns erwartet? Keine Ahnung! therockxsirimovie-800x1000
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 24. Juli (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: neue Beta Version für Entwickler veröffentlicht

Zwei Wochen lang haben Entwickler Zeit gehabt, sich ausgiebig mit der dritten Beta von macOS High Sierra auseinander zu setzten. Ausreichend Zeit, meint Apple: Seit wenigen Minuten ist nun eine neue Testversion verfügbar, welche über den App Store heruntergeladen werden kann.

Nachdem Apple am 10. Juni macOS High Sierra Beta 3 veröffentlicht hat, ist heute bereits die vierte Beta an der Reihe. Das neue Betriebssystem, welches Anfang Juni in San José vorgestellt wurde, wird voraussichtlich im Herbst diesen Jahres für alle veröffentlicht. Wer bis dahin nicht warten möchte, kann sich neben der Entwickler-Beta auch an der Public Beta bedienen. Während die vierte Beta bislang nur für Entwickler verfügbar ist, sollte die neue Firmware vermutlich Ende der Woche auch für freiwillige Tester freigegeben werden. macOS High Sierra Beta 4 wird wahrscheinlich überwiegend Bugfixes adressieren, wie es auch mit dem vorherigen Release der Fall war. Wir freuen uns auf eure Kommentare mit Erfahrungen mit der Entwickler-Beta, morgen gibt es dann wieder unser Beta Bingo.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 4 ist da - und das ist neu

Apple hat zwei Wochen nach der Veröffentlichung der dritten „iOS 11"-Beta die vierte Vorabversion für Entwickler freigegeben. iOS bietet zahlreiche Änderungen wie ein Dock, neue Safarifunktionen und ein überarbeitetes Kontrollzentrum.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frische Betas: Apple veröffentlicht Beta 4 von macOS High Sierra, iOS 11, tvOS 11 und watchOS 4

Wer sich mutig genug fühlt, die Vorabversionen der aktuell getesteten Betriebssysteme aus dem Hause Apple auszuprobieren und ein Entwickler ist, für den ist heute Update-Tag. Denn Apple hat soeben die jeweils vierte Beta von macOS High Sierra, iOS 11, tvOS 11 und watchOS 4 veröffentlicht.

Auf zum Update

Vor einer guten Woche hat sich Apple um all diejenigen gekümmert, die die stabilen Versionen von iOS, macOS, watchOS und tvOS verwenden. Heute kommen die Entwickler dran, die die Betas der kommenden Generation ausprobieren – genauer gesagt in der vierten Beta. Diese Versionen stehen mit entsprechendem Entwickler-Profil ab sofort im Mac App Store oder via Update-Mechanismus bereit.

macOS High Sierra, iOS 11, tvOS 11 und watchOS 4 wurden Mitte Juni auf der WWDC angekündigt. Seitdem sind Entwickler dazu aufgerufen, fleißig die Vorabversionen auszuprobieren. Es gibt inzwischen auch eine öffentliche Beta (jedenfalls von iOS, macOS und tvOS, nicht aber watchOS), die wurde gegenwärtig aber noch nicht aktualisiert. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis das passiert.

Die meisten Änderungen, auch optischer Natur, hat iOS 11 abbekommen. Die anderen Systeme wurden vor allem unter der Haube überarbeitet. Allerdings fällt das Ausmaß manchmal geringer aus – tvOS kam auf der Keynote beispielsweise fast gar nicht zur Sprache und auch watchOS wurde nur vergleichsweise kurz angeschnitten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 und High Sierra Beta 4 sind da: Was ist neu?

Apple hat soeben in typischer Manier gegen 19 Uhr deutscher Zeit neue Betas veröffentlicht. Die neuen Versionen von iOS, macOS, tvOS sowie watchOS sind heute alle in einer frischen Beta erschienen. Es ist die vierte seit der WWDC.

Wir können euch zum jetzigen Zeitpunkt noch keine großartigen Neuerungen verkünden. Noch müssen wir das Ganze selber erst testen und Feedback vom Netz abwarten. Für gewöhnlich wird es jedoch bald zahlreiche Videos zu den Neuerungen geben, von denen wir euch selbstredend gleich berichten werden. Feststeht jedoch, dass alle registrierten Entwickler ab sofort die neuen Betas von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS High Sierra over-the-air laden können.

Wann die öffentliche Beta erscheint, können wir zum Zeitpunkt noch nicht sagen. Vermutlich wird Apple diese aber morgen oder in den nächsten Tagen an den Start bringen.

Wir werden diesen Post aktualisieren, falls zeitnah große Änderungen bekannt werden.

Bild via

The post iOS 11 und High Sierra Beta 4 sind da: Was ist neu? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Update auf Version 10.6.2 erschienen

iTunes-Update auf Version 12.6.2 erschienen
[​IMG]

Neben einem Update für sämtliche seiner Betriebssysteme hat Apple am Mittwoch Abend auch ein kleines iTunes-Update auf Version 12.6.2 veröffentlicht. Die neue Version steht sowohl für macOS als auch für Windows zum Download bereit. In den...

iTunes-Update auf Version 10.6.2 erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 4 für Entwickler erschienen

Os 11 BetaDem Zwei-Wochen-Takt treu, hat Apple heute die vierte Vorabversion von iOS 11 für Entwickler freigegeben. Das Update steht wie gewohnt über die Softwareaktualisierung oder Apples Entwickler-Webseite zum Download bereit. Über mit der neuen Testversion hinzugekommene Neuerungen haben wir noch keine Erkenntnisse, der Fokus dürfte auf allgemeinen Fehlerbehebungen und Verbesserungen liegen. Erwähnenswerte Änderungen reichen wir sofern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kolumne: P(r)od und Spiele

Frank Krug widmet sich in dieser Ausgabe seiner Kolumne dem HomePod und den neuen iPads, die Apple auf der diesjährigen Worldwide Developers Conference im Sommer präsentiert hat. Denn für ihn ist es, als wenn die Mutter dem nörgelnden Kind den bunten Lolli kauft. Auffällig ist, dass sich nach der Präsentation nämlich der Tenor bei der Kritik an Apple deutlich geändert hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 4 Beta 4 und tvOS 11 Beta 4 soeben veröffentlicht

Apple hat auch die watchOS 4 Beta 4 und tvOS 11 Beta 4 für Entwickler freigegeben.

Nach den vierten Betas für iOS 11 und macOS High Sierra sind auch die vierten Vorabversionen von watchOS 4 und tvOS 11 da. Auch hier könnten womöglich interessante Neuerungen anstehen. Wir beobachten die Lage und melden uns bei mehr Informationen noch einmal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es geht weiter: iOS 11 Beta 4 ab sofort für registrierte Entwickler verfügbar

14 Tage nach dem Release von iOS 11 Beta 3 schiebt Apple heute eine neue Testsoftware des zukünftigen Betriebssystems für iPhone und iPad nach. Ab sofort können Entwickler die Firmware installieren und fleißig neue Features und Bugs suchen.

Apple schickt seinen großen Betriebssystem-Test von iOS 11 in eine neue Runde. Genau zwei Wochen nach dem Release der letzten Beta hat Apple am heutigen Abend die vierte Testversion von iOS 11 veröffentlicht. Bislang ist die neue Firmware lediglich für Entwickler erhältlich und kann über die Systemeinstellungen installiert werden. Eine Public Beta wird es sicherlich in den nächsten Tagen geben. Welche Änderungen es gibt, ist derzeit noch unklar. Selbstverständlich bringen wir euch morgen Abend wieder mit einer Ausgabe von Beta Bingo auf’s Laufende. Bis dahin freuen wir uns über eure Kommentare – welche Bugs und Features habt ihr entdeckt?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Kabel mit LED-Effekt

iGadget-Tipp: Lightning-Kabel mit LED-Effekt ab 1.11 € inkl. Versand (aus Singapur)

Dieses LED-Lightning-Kabel simuliert über LEDs den Ladestrom. Je mehr Strom fließt desto schneller ist der Effekt.

Sieht einfach klasse aus!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple veröffentlicht neue Betas von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11

Apple am heutigen Abend die nun vierten Vorabversionen von iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Die sogenannten Developer Previews können ab sofort aus Apples Developer Center oder bei installierter erster Beta auch OTA geladen werden. Ebenfalls zum Download bereits stehen die zweite Beta von Xcode 9, von macOS Server 5.4 und vom Apple Configurator 2.5. Die finalen Versionen der aktuell im Betastadium befindlichen Software stehen dann als kostenlose Update im Herbst für alle Nutzer von unterstützten Geräten zur Verfügung. Teilnehmer am Public Beta Programm haben seit Ende des vergangenen Monats Zugriff auf die Previews. Ehe auch sie die neuesten Versionen erhalten, dürfte es aber wie gewohnt noch den einen oder anderen Tag dazern. Sollten sich bislang unbekannte Neuerungen in den Betas befinden, wird dieser Artikel entsprechend aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: macOS High Sierra dreht weitere Testrunde

Apple hat heute das neue Betriebssystem macOS High Sierra in einer vierten Betaversion veröffentlicht. Der Build 17A315i kann zunächst nur von Entwicklern heruntergeladen werden, dürfte jedoch innerhalb der nächsten ein bis zwei Tage auch Mitgliedern des Betatestprogramms zur Verfügung stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 11 Beta 4 und macOS 10.13 Beta 4 für Entwickler

Die iOS 11 Beta 4 und macOS 10.13 Beta 4 für Entwickler sind da.

Apple hat soeben die vierten Betas der im Herbst erscheinenden iOS 11 und macOS 10.13 veröffentlicht. Wie in den Betas zuvor dürften auch hier einige Änderungen und wohl auch neue Features zu erwarten sein. Wir melden uns sofort, wenn wir mehr wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta 4 steht als Download bereit

iOS 11 Beta 4 ist da. Dieses Mal hat sich Apple exakt 14 Tage Zeit gelassen, um nach der Beta 3 nun die Beta 4 von iOS 11 zu veröffentlichen. Damit geht die Testphase zum kommenden großen iOS-Update in die nächste Runde.

iOS 11 Beta 4

Apple hat soeben den Schalter umgelegt und vor wenigen Augenblicken die iOS 11 Beta 4 zum Download bereit gestellt. Somit erhalten Entwickler die Möglichkeit, eine neue Vorabversion von iOS 11 auf ihrem iPhone, iPad und den iPod touch zu installieren. Dies geschieht am einfachsten per OTA-Update direkt am iOS-Gerät.

Seit der Vorstellung von iOS 11 zur WWDC 2017 im Juni haben wir bereits intensiv über das kommende Update berichtet und euch auf viele kleine und größere Verbesserungen aufmerksam gemacht. Apple passt nicht nur das Design an und optimiert die Benutzerführung, in iOS 11 finden sich auch viele neue Funktionen wieder. Dabei setzt Apple unter anderem auf Augmented Reality, ein verbessertes Siri, professionelle Funktionen für Kamera & Foto, eine Apple Pay Direktzahlfunktion, einen neuen App Store, ein anpassbares Kontrollzentrum, Indoor-Navigation bei Apple Karten, AirPlay 2, und viele neue iPad-Features (Multitasking, Drag and Drop und mehr).

Mit der Beta 1 hat Apple die Basis geschaffen und mit der Beta 2 sowie Beta 3 hat Apple das System bereits ein Stück weit optimiert, Fehler beseitigt und weitere Funktionen hinzugefügt. Mit der Beta 4 setzt sich das Ganze nun am heutigen Tag fort. Welche Neuerungen die Beta 4 im Detail mit sich bringt, ist aktuell noch unbekannt. Sobald sich die Neuerungen zeigen, werden wir euch natürlich informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Deal: iPhone 7 (Plus) + BeatsX + 6 Monate Apple Music = 300 Euro sparen

Die Telekom hat einen neuen iPhone 7 (Plus) Deal aufgelegt, der sich in unseren Augen in jedem Fall sehen lassen kann. Entscheidet ihr euch für das iPhone 7 oder iPhone 7 Plus, so erhaltet ihr die BeatsX Kopfhörer kostenlos hinzu. Darüberhinaus bekommt ihr 6 Monate lang Apple Music geschenkt. Das Angebot ist ab sofort buchbar und ihr spart insgesamt 300 Euro.

Neuer iPhone 7 Deal der Telekom lässt euch 300 Euro sparen

In den letzten Wochen waren die Apple Deals bei der Telekom eher rar gesät. Dies ändert sich erfreulicherweise mit dem heutigen Tag. Der exklusive Deal bei der Telekom besteht aus einem iPhone 7 oder iPhone 7 Plus, den BeatsX Kopfhörern und 6 Monate Apple Music. Das Ganze wird mit einem der neuen MagentaMobil Tarife kombiniert.

MagentaMobil Tarife

Entscheidet ihr euch beispielsweise für den MagentaMobil L, so erhaltet ihr eine Telefon- und SMS-Flat, eine Internet-Flat mit 6GB LTE-Highspeed-Volumen, EU-Roaming und eine HotSpot-Flat. In diesem Tarif zahlt ihr während des Aktionszeitraums nur 99,95 Euro anstatt 249,95 Euro für das iPhone 7. Für das iPhone 7 Plus werden im MagentaMobil L nur 149,95 Euro anstatt 299,95 Euro fällig.

Smartphones und Tablets alle Marken 300x250

StreamOn als Highlight

Zu den aktuellen Telekom Tarifen könnt ihr die StreamOn Option kostenlos hinzubuchen. Die StreamOn Option ermöglicht es euch, unterwegs zahlreiche Audio und Video Apps zu nutzen, ohne dass der Verbrauch auf euer Datenvolumen angerechnet wird. Beim MagentaMobil L sind zahlreiche Audio- und Video-Apps inkludiert (z.B. Apple Music, Amazon Prime, Netflix, YouTube, Sky, Zattoo und viele mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnell sein: Bluetooth-Lautsprecher Marshall Stanmore reduziert

Mit Gutschein zum Hörgenuss: Den Bluetooth-Lautsprecher Marshall Stanmore gibt es kurzfristig günstiger. Verwenden Sie den beschränkten Gutschein „jul15“ bei brands4friends, und erhalten Sie das Gerät zum Preis von 186,99 Euro. Der Haken? Der Gutschein ist maximal 1.500 mal verwendbar und auf der Plattform vermutlich schon anderweitig eingesetzt worden, immerhin werden 15 Prozent beim Kaufpreis abgezogen, wenn der Mindestbestellwert von 50 Euro erreicht wurde.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Ed Sheeran und mehr bald nur noch im Premium-Abo?

Spotify scheint kurz vor Abschluss eines neuen Label-Deals mit Warner Music zu stehen.

Laut Info von Reuters könnte die neue Abmachung in Sachen Streaming-Rechte und Tantiemen im September unterzeichnet werden und in Kraft treten.

Um Spotify bessere Umsatzzahlen zu ermöglichen, könnte dabei erstmals mit Exklusiv-Inhalten für Premium-Abonnenten gearbeitet werden.

Demnach könnten bald Alben von Warner Music – zu deren Künstlern Weltstars wie Ed Sheeran, Radiohead oder die Gorillaz gehören – nur nach Abschluss des monatlich 9,99 Euro teuren Abos gestreamt werden. Ob alle Alben des Labels oder nur einzelne nicht für Kunden ohne kostenpflichtigen Plan bereitstehen werden, ist noch nicht klar.

Anteile an den Tantiemen werden noch verhandelt

Die beiden Verhandlungspartner schleifen laut internen Quellen auch immer noch täglich an den Details des Vertrags. Spotify will dabei auf eine 50-zu-50-Verteilung der Tantiemen setzen, Warner will wohl 52 Prozent für sich.

Es soll außerdem der letzte große (erneuerte) Label-Deal für Spotify sein, bevor das Unternehmen nach langer Planungsphase an die Börse geht. Dem Bericht zufolge soll dies Ende 2017/Anfang 2018 passieren.

Spotify Music Spotify Music
(171178)
Gratis (universal, 127 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Was bringt das komplette Beenden von Apps?

Man könnte es digitale Hygiene nennen. Wahrscheinlich haben wir es alle schon mal gemacht, nötig ist es laut John Gruber jedoch nicht. Die Rede ist von dem vollständigen Beenden von Apps aus der Multitasking-Übersicht. Im Gegenteil es soll sich sogar negativ auf die Akkulaufzeit auswirken.

Apple sieht keine Notwendigkeit, jemals Apps zu beenden

Die Meinungen im Netz gehen doch recht weit auseinander. Eine Gruppe argumentiert, dass ein forciertes Beenden einer Apps der Akkulaufzeit zu Gute kommt, andere fassen sich bei dieser Aussage nur an den Kopf und verweisen auf das iOS Speichermanagement. John Gruber gehört ganz klar zu der zweiten Gruppe und nimmt sich ein weiteres Mal der Problematik an.

Ihm zufolge hat Apple das iOS-System so konzipiert, dass Apps im Hintergrund „eingefroren“ werden. Dabei sind sie sehr stark eingeschränkt, was sie im Hintergrund machen können. Dies ist so gut umgesetzt, dass ein Auffrischen der App viel weniger CPU-Zyklen und somit auch weniger Energie benötigt, als die App neu zu starten. Somit wirkt sich der digitale Hausputz im Endeffekt sogar negativ auf die Akkulaufzeit aus. Dass der Vorteil des schnellen Wechsels zwischen den Apps bei einem Neustart auch verloren geht, steht dabei natürlich außer Frage.

Auch Apples Software-Chef Craig Federighi hatte diesbezüglich bereits eine treffende und zugleich knappe Antwort parat. Auf die Frage eines Nutzers, ob Federighi auf seinem iPhone die Apps komplett beendet bzw. ob es der Laufzeit dienlich wäre, antwortete er damals nur mit: „Nein und Nein“. Klarer kann eine Antwort nicht sein.

Steve Jobs brachte es 2011 in einer E-Mail ebenfalls auf dem Punkt:

„Verwenden Sie einfach [iOS Multitasking] wie es entworfen wurde und Sie werden glücklich sein. Keine Notwendigkeit jemals Apps zu beenden.“

Nun gibt es bei unterschiedlichen Meinung auch immer mindestens zwei Lager. David Payette hatte beispielsweise im Februar 2016 das Speichersystem von iOS unter die Lupe genommen und kam zu dem Schluss, dass ein komplettes Schließen nicht genutzter Anwendung zu Verbesserungen der Akkulaufzeit führen kann. Facebook soll hierbei beispielsweise eine recht hungrige App sein.

Am Ende ist es natürlich eine Geschmacksache, welche Vorgehensweise man bevorzugt. Geht man jedoch von den offiziellen Stimmen aus, fährt man mit der sorglosen Methode weitaus besser.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wollen iPhone 8 abwarten: Konkurrenz fährt Produktion zurück

iPhone 8 Prototyp aus Unbox Therapy Video

Die Erwartungen an das iPhone 8 dieses Jahr sind vielleicht am Höhepunkt in der Geschichte des iPhones. Sogar die Konkurrenz möchte zunächst lieber warten, was Apple in petto hat.

Es klingt verrückt, doch Berichten zufolge gehen die Prozessor Fertigungszahlen von Firmen außer Apple zurück, obwohl sie zu dieser Zeit eigentlich steigen müssten. Zwei Chip Firmen – MediaTek und HiSilicon – haben angeblich ihre Produktion gröber zurückgefahren.

iPhone 8 Renderings - Forbes

iPhone 8 Renderings – Forbes

China Firmen warten auf Kopie Möglichkeit

Experten vermuten hinter dem Rückgang dieses Jahr jedoch nicht, dass etwa große Firmen wie Samsung im Vorfeld des neuen iPhones weniger produzieren. Viel mehr sind es die kleinen (chinesischen Hersteller), die das nächste Apfel-Handy abwarten wollen, um mit einer passenden Antwort aufwarten zu können. Einige Unternehmen sind ja bekannt dafür, Apples Designsprache, Feature Platzierungen, Farbwahl und vieles mehr fast eins zu eins zu übernehmen.

The post Wollen iPhone 8 abwarten: Konkurrenz fährt Produktion zurück appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Messenger Telegram jetzt mit Selbstzerstörung

Das Meer der alternativen Messenger zu WhatsApp ist groß, einer dieser Vertreter ist Telegram. Das Programm ist für fast alle Betriebssysteme verfügbar und bietet neben Apps für iOS und macOS auch einen Webdienst an, die voll verschlüsselte Übertragung der Nachrichten kann eingestellt werden. Ein heute veröffentlichtes Update reicht einige Funktionen nach.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.3 Update: Apple schließt zahlreiche Sicherheitslücken

iOS 10.3.3 Update: Apple schließt zahlreiche Sicherheitslücken
[​IMG]

Mit dem iOS-Update vom Mittwoch Abend hat Apple zahlreiche zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken geschlossen. Dies geht aus den, jetzt veröffentlichten, Release-Notes...

iOS 10.3.3 Update: Apple schließt zahlreiche Sicherheitslücken
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 24.7.17

Bildung

Aviation Exam (Kostenlos+, Mac App Store) →

Monkey Junior: kids learn to read English, French (Kostenlos+, Mac App Store) →

EasyAnatomy: 3D Canine Anatomy (Kostenlos+, Mac App Store) →

???????? - ????????? (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Weigl Hardware Configurator (Kostenlos, Mac App Store) →

tramontana (Kostenlos, Mac App Store) →

Open Any File (Kostenlos, Mac App Store) →

SpellList (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

Image Base64 Coder (2,29 €, Mac App Store) →

Moonshine (Kostenlos, Mac App Store) →

OhMyStar2 - Best way to organize your GitHub Stars (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

Image Crop - Batch Crop and Convert Photos (Kostenlos, Mac App Store) →

ImageFramer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

Dyrii - Private Journal with Audio, Video, Health (Kostenlos+, Mac App Store) →

Action Light (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Writed Beautiful writing app with markdown editor (Kostenlos, Mac App Store) →

Wotja: Cut-Up Text w/ Generative Music (Kostenlos, Mac App Store) →

Kiwi for Gmail Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Teamwork Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

Agora Video Call (Kostenlos, Mac App Store) →

!nstaBro (Kostenlos, Mac App Store) →

Grids - Instagram Client for Desktop (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Spirit Solitaire Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Red Crucible - Firestorm (Kostenlos+, Mac App Store) →

Supermarket Management 2 (Full) (Kostenlos+, Mac App Store) →

The Pirate: Caribbean Hunt (Kostenlos+, Mac App Store) →

Sport

Scouting System Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

Coollector Movie Database Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

Viking Recorder Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Screen Record HD - Video Recorder (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

iEnterprise CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

Taptile Zeiterfassung 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

iFax – Send Fax & Receive Faxes (Kostenlos+, Mac App Store) →

Factory -(14000+)Templates for Keynote Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Team.biz - Business Messaging for Teams (Kostenlos, Mac App Store) →

Event Kiosk (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retroshifter: Endless Runner um Bewegung und Farben ist an Parkour angelehnt

Springen und ducken, und all das in einer düster-dystopischen Umgebung – das beschreibt das neue Casual Game Retroshifter ziemlich genau.

Retroshifter 1

Retroshifter (App Store-Link) ist vor kurzem neu im deutschen App Store veröffentlicht worden und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung erfordert iOS 9.0 oder neuer sowie 170 MB an freiem Speicher, und lässt sich in englischer Sprache spielen – eine deutsche Lokalisierung wurde bisher noch nicht umgesetzt.

Im Grunde genommen handelt es sich bei diesem Freemium-Game um einen klassischen Endless Runner, der allerdings über kleine Feinheiten verfügt, die das Spielerlebnis besonders und herausfordernd machen. Zum einen gibt es – der Titel des Spiels deutet es bereits an – PixelArt-Grafiken in einer düster-dystopischen Stadt, zum anderen sorgt ein Farben-Spielelement für weitere Anspannung.

In Retroshifter bewegt man den selbständig laufenden Protagonisten mit Hilfe von Wischgesten auf der rechten Bildschirmhälfte durch farbige Laserstrahlen. Springen, Stoßen und Ducken sind die drei Aktionen, die mit Wischgesten nach oben, von links nach rechts bzw. nach unten auszuführen sind, um durch die in unterschiedlicher Höhe angeordneten Laser zu gelangen. Aber bereits nach kurzer Zeit wird es komplizierter: Die Laser ändern ihre Farben, so dass die vier virtuellen Farbbuttons am unteren linken Bildschirmrand ins Geschehen eingreifen müssen.

Zweite Chance durch Ansehen eines Werbevideos

Retroshifter 2

Bedingt durch die Tatsache, dass der laufende Protagonist mit jedem erfolgreich überwundenen Laserstrahl seine Geschwindigkeit erhöht, wird das Gameplay von Retroshifter bereits nach kurzer Zeit äußerst herausfordernd. Timing und Fokus sind gefragt, wenn schnell Wischgesten und Farbwechsel ausgeführt werden müssen – Anlehnungen an den Urban Sport Parkour sind nicht ganz ausgeschlossen.

Um die Hauptfigur nach und nach verbessern zu können, gibt es einen eigenen Upgrade- und PowerUp-Bereich, in dem einmalige oder dauerhafte Optimierungen durch Einsatz von im Spiel errungenen Münzen erworben werden können. Ungeduldige Spieler können natürlich auch ihr Portemonnaie zücken und zu In-App-Käufen greifen – wirklich notwendig sind diese allerdings nicht. Für einen unfairen Wettbewerb sorgt aber die Option, eine zweite Chance nach dem Verbrauch aller Lebensherzen mittels Ansehen eines Werbevideos zu erlangen. Wer sich jedoch nicht unbedingt mit anderen messen muss, findet mit Retroshifter einen anspruchsvollen, aber unterhaltsamen Endless Runner im Retro-Gewand.

WP-Appbox: Retroshifter (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Retroshifter: Endless Runner um Bewegung und Farben ist an Parkour angelehnt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bald Drehstart: Kult-Regisseur nimmt Film komplett mit iPhone auf

Ocean’s Eleven, Erin Brokovich, Out of Sight – den Filmregisseur Steven Soderbergh kennt ihr.

Seinen neuen Kinofilm – Arbeitstitel „Unsane“ – will der bekannte Regisseur komplett mit dem iPhone aufnehmen.

Das übliche für einen Kinofilm professionelle Equipment soll nicht zum Einsatz kommen. Diese Herangehensweise ist fast eine Premiere, aber nur fast.

iPhone statt professioneller Film-Kamera

Auch der Independent-Film Tangerine wurde schon komplett mit einem iPhone aufgenommen – Topnews.de berichtete.

Soderbergh ist übrigens dafür bekannt, dass er gerne mit dem Medium experimentiert. So produzierte er zum Beispiel auch schon einen Film, in denen keine professionellen Schauspieler und gar kein Drehbuch gab, wie Variety berichtet.

Zum Starttermin gibt von „Unsane“ gibt es noch keine offiziellen Aussagen. Zunächst muss der Streifen nun mal abgedreht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Red Game Without A Great Name“ & „Green Game TimeSwapper“ erstmals reduziert

„Red Game Without A Great Name“ & „Green Game TimeSwapper“ erstmals reduziert

Der polnische Indie-Entwickler ifun4all hat anlässlich des Releases für Android die Preise seiner beiden iOS-Spiele Red Game Without A Great Name (AppStore) und Green Game TimeSwapper (AppStore) gesenkt.

Beide Titel kosten normalerweise je 3,49€, können nun aber erstmals günstiger geladen werden. Aktuell könnt ihr sowohl Red Game Without A Great Name (AppStore) als auch Green Game TimeSwapper (AppStore) für nur je 2,29€ aus dem AppStore laden und auf eurem iPhone oder iPad installieren. Bei beiden Universal-Apps ist es die erste Preissenkung überhaupt seit dem Release Mitte 2015 bzw. Anfang 2016.

-i18094-In Red Game Without A Great Name (AppStore) steuert ihr eine mechanische Brieftaube durch 60 Level einer roten Steampunk-Welt voller Fallen und Gefahren. Hierbei gilt es, die spezielle Teleporter-Fähigkeit des kleinen Blechpiepmatzes auszunutzen, um das Levelende zu erreichen. Das ist gar nicht so einfach, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlest.-gki18094-

-i20446-Auch in Green Game TimeSwapper (AppStore) steuert ihr einen kleinen Vogel durch eine diesmal grüne Steampunkt-Welt. Dies erfolgt nicht direkt, sondern durch Interaktionen mit verschiedenen Gameplay-Elementen. Diese sind zu unterschiedlichen Zeiten aktiv. Die Zeit könnt ihr durch waagerechte Wischer über den Bildschirm ändern. So könnt ihr die verschiedenen Objekte im richtigen Moment aktivieren sowie Fallen deaktivieren, um dem kleinen Vogel einen Weg durch die 50 Level zu bahnen. Weitere Infos gibt es auch hier in unserer Spiele-Vorstellung.-gki20446-

Der Beitrag „Red Game Without A Great Name“ & „Green Game TimeSwapper“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Invoiz: praktisches Online-Tool zum Erstellen von Angeboten und Rechnungen

Die Buhl Data GmbH hat mit Invoiz ein neues Produkt auf den Markt gebracht, mit dem Freelancer, Selbstständige und kleine Unternehmen, Angebote und Rechnungen in Sekundenschnelle online erstellen, das Geschäft organisieren und den Überblick behalten können. Solltet ihr bei dem Firmennamen Buhl Data GmbH nicht sofort „schalten“, so sei euch gesagt, dass das Unternehmen ist, welches für die WISO Steuersoftware verantwortlich ist und seit Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet gesammelt hat.

Invoiz: online Angebote und Rechnungen erstellen

Jeder Freelancer oder Unternehmer wird das Problem kennen. Die vielen kleinen Dinge, die nichts mit dem Kerngeschäft zu tun haben, kosten Zeit, die man eigentlich nicht hat. Und so geht schnell mal ein Wochenende dafür drauf, Rechnungen zu schreiben, Kontoauszüge zu prüfen und endlich die längst überfälligen Mahnungen zu erstellen. Oder dafür, noch Angebote zu erstellen, während andere längst Feierabend machen.

Genau hier setzt Invoiz an. Invoiz ist ein einfaches, intuitives Rechnungsprogramm, das den Verwaltungskram der Nutzer auf ein Minimum reduziert. Invoiz verwaltet Kunden und Artikel und erstellt im Handumdrehen Angebote, Rechnungen oder Mahnungen. Auch eine Zeiterfassung ist integriert. Dies ist insbesondere für alle praktisch, die ihre Projekte auf Basis von Stunden- oder Tagessätzen abrechnen. Außerdem zeigt Invoiz auf einen Blick, wie die Geschäfte laufen. Sogar ganz automatisch, direkt auf der Startseite. Und wer möchte, exportiert seine Daten einfach per Klick für den Steuerberater. Den vollständigen Funktionsumfang könnt ihr hier einsehen.

Sofort startklar – gratis ausprobieren

Invoiz läuft als Web-App in jedem aktuellen Browser. Ohne Download, ohne Installation. Hierfür ruft ihr die Seite www.invoiz.de auf und könnt sofort loslegen. Das klare Design und die einfache Bedienung sorgen dafür, dass sich jeder schnell zurechtfindet. Das Ganze funktioniert natürlich auch auf dem iPhone und iPad (sowie sonstigem mobilen Gerät) über den Browser. Darüberhinaus gibt es eine iPhone-App. Die Nutzung über das iPhone stellen wir uns auf Dauer eher unpraktisch vor. Aber, um mal eben eins, zwei Dinge in Invoiz zu erledigen, reicht es allemal aus. Beim iPad ist dies schon deutlich komfortabler.

Die Daten sind dabei auf allen Geräten immer aktuell. Denn alles liegt sicher geschützt in der Cloud. Gehosted auf Servern in Deutschland und nach höchsten Sicherheitsstandards. Natürlich sicher verschlüsselt mit 256-Bit SSL und AES. Tägliche Backups und redundante Server schützen vor Datenverlust.

Die Gute Nachricht ist, dass Invoiz von Jedermann kostenlos ausprobiert werden kann. Einfach www.invoiz.de aufrufen und loslegen. Dort könnt ihr eine Demo starten und Zugriff auf alle Funktionen erhalten. Ohne Anmeldung, ohne Verpflichtungen, ganz anonym.

Wer sich kostenlos registriert, kann seine Daten speichern und erstellt bis zu fünf Angebote und fünf Rechnungen pro Monat kostenlos. Der Premium-Zugang bietet für nur 5 Euro im Monat unbegrenzt viele Angebote und Rechnungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Multitasking: Darum sollte man Apps nicht schließen

iOS-Multitasking: Darum sollte man Apps nicht schließen
[​IMG]

Apple-Experte John Gruber bezeichnet es in seinem Blog als einen der größten Irrtümer über iOS: Das erzwungene Schließen von Apps über einem...

iOS-Multitasking: Darum sollte man Apps nicht schließen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macs ferngesperrt - Digitale Lösegelderpressung

Derzeit häufen sich die Fälle, dass Mac-Nutzer erpresst werden. Plötzlich startet der Mac neu, anschließend verlangt der Mac die Eingabe eines sechsstelligen Codes. Unterhalb des Zahlenfeldes ist der Hinweis zu sehen, man solle eine E-Mail an apprestore05@gmx.com oder eine ähnlich lautende Adresse senden. Wer dieser Aufforderung nachkommt, erhält anschließend eine Antwort. Gegen Zahlung werde d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro mit variablen Tasten in Arbeit?

Wird es demnächst ein MacBook mit variabler E-Ink-Tastatur geben? Einem Insider zufolge ist dies zumindest möglich, da Apple offenbar ein solches Produkt testet und Foxconn in ein entsprechendes Startup investiert hat. Auch für Freunde von MagSafe hält der Reddit-Nutzer eine interessante Information bereit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das etwas andere Stellenangebot: Apple sucht Verwalter für 13 Milliarden Euro

Wollten Sie schon immer für eine extrem hohe Summe verantwortlich sein und haben Sie Erfahrung im Fondsmanagement? Dann ist das „Jobangebot“ von Apple und Irland vielleicht genau das Richtige für Sie. Apple muss rund 13 Milliarden Steuernachzahlung an Irland leisten, geht aber in Berufung vor den EU-Gremien. Bis eine Entscheidung getroffen wurde, muss das Geld nun verwaltet und angelegt werden. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neue Marvel-Sticker für iMessage und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Telegram für Mac: Unser liebster Messenger bietet per Update jetzt unter macOS einen neuen Nachtmodus in den Einstellungen sowie eine Suchfunktion für Supergruppen. Was das jüngste iOS-Update gebracht hat, steht hier bei iTopnews.

Telegram Telegram
(386)
Gratis (17 MB)
Telegram Messenger Telegram Messenger
(3367)
Gratis (universal, 72 MB)

IFTTT: Applets mit Verbindungen zur Fotos- oder Kontakte-App von iOS laufen dank des neuen Updates jetzt fehlerfrei.

IFTTT IFTTT
(805)
Gratis (universal, 59 MB)

DriveNow Carsharing: Eure Suchergebnisse, vor allem Adressen, könnt Ihr ab sofort unter „Favoriten“ sichern. Über „Fahrt planen“ könnt Ihr dann den entsprechenden Favoriten als Navi-Ziel auswählen.

DriveNow Carsharing DriveNow Carsharing
(1583)
Gratis (universal, 72 MB)

Sorted: Die mit einem (aktuell um 50 Prozent reduzierten) Abo-Plan nutzbare ToDo-App erhält mit der jüngsten Aktualisierung eine neue Freigabe-Funktion, klickbare Links in Notizen und mehr.

Sorted - Beherrsche deinen Tag Sorted - Beherrsche deinen Tag
(45)
Gratis (universal, 106 MB)

App des Tages

Raytrace haben wir heute zur App des Tages gekürt – der Lichtpuzzler bietet beste Unterhaltung (Video unten).

Raytrace Raytrace
(28)
1,09 € (universal, 120 MB)

Neue Apps

Line Ride: Durch einfaches Gameplay via Tippen, Halten und Loslassen eines Fingers wird ein Kreis auf Linienbahnen gesteuert, die er nicht verlassen sollte.

Line Ride Line Ride
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 93 MB)

Kaspar: Mit einem zum Start reduzierten Einkaufspreis liefern die Musik-Entwickler einen kraftvollen iPad-Synthesizer mit acht Klangquellen und zwei Effektkanälen aus.

KASPAR KASPAR
Keine Bewertungen
10,99 € (iPad, 69 MB)

Marvel Stickers – Young Marvel: Neue Sticker von Spiderman, Ironman und weiteren Marvel-Helden können Eure iMessage-Chats aufwerten.

Marvel Stickers: Young Marvel
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 2.5 MB)

Explore Switzerland SMART Guide: Wer in die (oder in der) Schweiz verreist, findet in dieser App mit über 25.000 Informationen einen umfassenden Reiseführer.

Explore Switzerland SMART Guide Explore Switzerland SMART Guide
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 59 MB)

Vögel vs. Katzen 3: Die Spielereien rund um die uralte Tier-Feindschaft entfernt sich im dritten Teil in eine fremde Galaxie. 60 Level an Bord des Raumschiffs und auf fernen Planeten lassen das klassische Gameplay wieder aufleben.

Vögel vs. Katzen 3 Vögel vs. Katzen 3
Keine Bewertungen
Gratis (130 MB)
Vögel vs. Katzen 3 (Full) Vögel vs. Katzen 3 (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € (130 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.3: Berichte über MMS-Probleme

Nachrichten-App iOS

Nach Installation des jüngsten Updates stellt das iPhone neue MMS-Nachrichten unter Umständen verschwommen und in sehr geringer Auflösung dar, wie Nutzer berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steven Soderberghs neuester Film wurde komplett mit einem iPhone gedreht

Der Name Steven Soderbergh dürfte so ziemlich jedem ein Begriff sein, der hin und wieder mal ins Kino geht oder sich generell gerne mal einen Film anschaut. Unter anderem gehen Titel wie Erin Brockovich, Traffic oder auch die Ocean's 11 Reihe auf sein Konto. Der Titel seines neuesten Films ist derzeit noch nicht bekannt, wohl aber, dass Juno Temple und Claire Foy die Hauptrollen spielen werden. Uninteressant? Stimmt! Deutlich spannender ist da schon, dass der komplette Film nach Informationen von Variety mit einem iPhone gedreht wurde. Soderberg gilt unter den Regisseuren und Produzenten Hollywoods als durchaus experimentierfreudig und wähend mit dem Indie-Streifen "Tangerine" bereits ein kompletter Film mit dem iPhone gedreht wurde, dürfte es spannend zu sehen sein, welche Ergebnisse Hollywood aus dem Apple-Smartphone heraus holt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klib – Markierungen & Notizen Manager für Kindle

Klib ist ein neuer Weg, Kindle Markierungen und Notizen zu verwalten.

Für Notizen geboren:

– von Kindle, iBooks und Amamzon importieren.
– Lesen Sie Highlights auf elegante Weise.
– Makierungen in Kindle für macOS zurückblicken.
– Markierungen als Markdown kopieren.
– Kindle Markierungen in Kindle exportieren.
– Highlights mit Freunden teilen.

Tolle Erfahrung:

– Mehrere Tastenkombinationen.
– Dank der nativen Interaktion sind Sie schon Klib-Experte.

Das Kostenlose Konto kann bis zu 20 Bücher verwalten. Sie können auf Klib Pro upgraden, um unbegrenzte Bücher zu verwalten. Sie können auch „Klib Erweiterungen“ abonieren, um von Amazon zu importieren. Das Aboment läuft automatisch weiter. Sie können es jederzeit kündigen.

Klib - Markierungen & Notizen Manager für Kindle (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3 Dinge, die Unternehmer von der Slot-Industrie lernen können

Sich selbstständig zu machen ist heutzutage fast schon eine Selbstverständlichkeit für viele Menschen. Man möchte sich nicht mehr binden und sich von den Fesseln der Festanstellung befreien. Sicher, man könnte den ganzen Tag das beliebte Slot-Spiel Book Of Ra auf bookofrakostenlosspielen.org spielen oder daran arbeiten, sein eigenes Unternehmen aufzubauen. Vielleicht haben diese beiden Dinge aber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple soll eigene OLED-Displays entwickeln

Apple könnte in künftigen iPhone-Generationen auf OLED-Panels aus eigener Fertigung setzen. Damit würde es flexibler auf Nachfragefluktuationen reagieren können. Im iPhone 8 kommen aber wohl noch Samsung-Panels zum Einsatz.

Apple soll an einer eigenen OLED-Fertigung arbeiten. Das berichtet die Digitimes. Derzeit laufen entsprechende Entwicklungsarbeiten und die sollen an einem Standort vorangetrieben werden, der  wie auch das Magazin, in Taiwan angesiedelt ist. Die Anlage soll mit Produktsionsmaschinen der südkoreanischen Firma Sunic Systems ausgestattet sein. Samsung und LG Display haben zeitgleich Maschinen des selben Typs bestellt.

Derzeit bezieht Apple einen Großteil seiner Displays von Samsung.

Apple will unabhängiger sein

Apple ist bereits lange bestrebt möglichst viele wichtige Komponenten selbst fertigen zu lassen oder zumindest zu designen. Die CPUs der A-Serie basieren auf einer stark modifizierten ARM-Architektur, Apple möchte dem Vernehmen nach eigene GPU-Einheiten entwickeln, dem fiel zuletzt die langjährige Kooperation mit Imagination Technologies zum Opfer, auch eine eigene Speicherproduktion steht in Cupertino auf der Wunschliste. Das alles entspringt dem Streben maximale Kontrolle über die Komponenten und deren Liefersituation zu erlangen. Einerseits kann Apple so die Soft- und Hardwareabstimmung weiter perfektionieren, für die es so berühmt ist, andererseits lässt sich so Lieferverzögerungen und Enpgässen besser entgegenwirken.

Wann indes iPhones mit Apple-OLEDs über die Ladentheken gehen, steht noch in den Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Familienfreigabe: Nutzung von PayPal macht Probleme

Aktuell klappt das Zusammenspiel von PayPal und Familienfreigabe nicht mehr.

Ist das Feature aktiviert und PayPal als Zahlungsmethode festgelegt, können oftmals keine Apps mehr aktualisiert werden (danke Holger).

Auch das Kaufen neuer Anwendungen schlägt dann fehl. Sogar Bezahlungen für – zum Beispiel – Abonnements oder iCloud-Speicher werden dann nicht ausgeführt.

Fehlermeldung: „PayPal-Konto nicht mehr gültig“

Die Probleme scheinen jedoch nur dann aufzutreten, wenn PayPal erst eingerichtet wird, wenn die Familienfreigabe bereits aktiv ist. Eine Fehlermeldung behauptet, dass das PayPal-Konto nicht mehr gültig sei.

Aktuell ist nicht bekannt, wie es an dieser Stelle weitergeht, also ob Apple das Problem behebt oder PayPal einfach nicht mehr für die Familienfreigabe unterstützt, wie Heise berichtet. Sobald es hier weitere Infos gibt, reichen wir sie selbstverständlich nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsupdate: Auch Apples Boot Camp will aktualisiert werden

Bootcamp 500Gemeinsam mit den letzte Woche veröffentlichten Updates für macOS und iOS hat Apple auch eine Aktualisierung für Boot Camp freigegeben. Falls ihr auf eurem Mac Windows mithilfe von Boot Camp am Laufen habt, solltet ihr über die Software-Aktualisierung sicherstellen, dass die neueste Version 6.1 von Apples Basisanwendung für Windows-Installationen installiert ist. Auch mit der neuesten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zocken mit Echtgeld: Kann man damit denn wirklich Geld verdienen?

Es klingt nach einem Traum und viele schwören, dass er Wirklichkeit werden kann: Das Verdienen von echtem Geld mit online Gambling. Doch bevor man gleich alles hinschmeißt und sich daran macht, mit dem Glückspiel im Netz sein Einkommen bestreiten zu wollen, sollte man wirklich genau hinsehen. Denn dann werden vermutlich recht schnell Zweifel wach, bezüglich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8bitWar: Apokalyps – Cooles Retro-Game für Strategie-Fans

Die Hardware wird immer besser und so manch Entwickler reizt sie grafisch bis zum Anschlag aus. Das es aber auch ohne realistische Grafik geht, zeigt dieses schöne 8bit Spiel, das derzeit kostenlos ist. Von 3,49 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Woche der Wahrheit? Neue Informationen zum iPhone X veröffentlicht

Unter dem Reddit-Account „Foxconninsider“ wurden nun neue Informationen zu Apples Jubiläumssmartphone, dem iPhone 8 oder auch iPhone X veröffentlicht. Zusätzlich verriet der Nutzer bereits Details zu Apples AR-Brille Iris und einem neuen MacBook Pro, das bei dem Unternehmen aus Cupertino in Arbeit sei.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dwayne „The Rock“ Johnson ist niemals „zu“ beschäftigt – dank Siri

Gefühlt gibt es derzeit kaum einen Film, in dem Dwayne „The Rock“ Johnson nicht mitspielt. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass er viel beschäftigt ist. Aber dennoch gibt es nichts, wofür er nicht dennoch Zeit findet – und Siri hilft ihm dabei.

Danke Siri

Apple hat einen neuen Kurzfilm mit The Rock in der Hauptrolle gedreht. Oder hat Siri eigentlich die Hauptrolle? So genau ist das aus dem Film nicht ersichtlich. Er ist dennoch ganz amüsant gestaltet und auf jeden Fall eine Wiedergabe wert:

Der Name des Films heißt „The Rock x Siri – Dominate the Day“ und genau darum geht es auch. The Rock hat einen eigentlich vollen Terminkalender. Getriggert von der Aussage, dass er ohnehin keine Zeit hätte, lässt er alles stehen und liegen und kommentiert das Ganze mit „Sounds like a challenge“ (klingt wie eine Herausforderung).

Es handelt sich hierbei um das zweite Mal, dass sich Apple mit einem Prominenten aus der Szene zusammensetzt und einen Kurzfilm umsetzt. Das erste Mal war der Film „Détour“ mit dem französischen Regisseur Michel Gondry.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple treibt eigene OLED-Forschung voran – will unabhängiger von Samsung werden

Zum aktuellen Zeitpunkt gehen wir fest davon aus, dass Apple beim iPhone 8 ein vollflächiges 5,8 Zoll OLED Display verbaut und dieses exklusiv von Samsung bezieht. Samsung dominiert den OLED-Markt, rund 95 Prozent Marktanteil werden den Südkoreanern nachgesagt. Apple macht sich ungern von einem Zulieferer abhängig und so macht sich der Hersteller aktuell Gedanken dazu, wie man bei OLED-Displays unabhängiger von Samsung wird.

Apple kauft spezielle Maschinen zur OLED-Displayherstellung

Wie ET News (via Digitimes) berichtet, hat Apple sogenannte „chemical vapor deposition machines“ (kurz CVD) gekauft sowie eine OLED-Fertigungslinie in Taiwan zu Forschungs- und Entwicklungszwecken errichtet. Es scheint, als will sich Apple mit diesem Schritt von Samsung ein Stück weit bei den OLED-Displays abnabeln.

Apple wechselt mit dem iPhone 8 von LCD zu OLED. Das ist sicherlich keine Eintagsfliege, so dass man davon ausgehen muss, dass Apple auch in den kommenden Jahren beim iPhone auf OLED-Display setzen wird. Apple verkauft jährlich über 200 Millionen iPhones und Samsung als einziger OLED-Display-Zulieferer profitiert davon.

Apple hat kein Interesse daran, sich so stark von Samsung abhängig zu machen und von daher treibt man die interne OLED-Forschung voran. Bei CVD handelt es sich um eine Technik zur Herstellung und Synthese von Polymerwerkstoffen, die ein breites Anwendungsspektrum aufweist, unter anderem die Herstellung von OLED Plattenbeschichtungen.

Dies bedeutet nicht gleichzeitig, dass Apple eigene OLED-Displays produzieren wird. Es ist eher anzunehmen, dass Apple das Thema OLED erforscht, und die gekauften Maschinen an Fertiger vermietet, um von diesem mit OLED-Displays beliefert zu werden. Auf diesem Wege würde man unabhängiger von Samsung und gleichzeitig flexibler. Aktuell heißt es, dass Apple im kommenden Jahr drei neue iPhone-Modelle mit OLED auf den Markt bringen wird. Entsprechend groß ist Apples Bedarf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brot-Test: Von Apple beworbene App listet ausgezeichnete Bäckereien in der Nähe

Dank Backwerk und Co. ist auch im Bäckereibetrieb ein Discount-Markt entstanden. Doch wo gibt es noch richtig gute Backwaren? Die App Brot-Test informiert.

Brot Test

Brot-Test (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks herausgegeben wurde. Für die Einrichtung auf dem iDevice sollte man etwa 6 MB an freiem Speicherplatz und iOS 8.0 oder neuer bereit stellen. Natürlich sind alle Inhalte der App in deutscher Sprache verfügbar.

„Mit dieser App finden Sie geprüfte Brotqualität in Ihrer Nähe“, so die Aussage der Macher von Brot-Test im App Store. „Es werden Ihnen nur Bäckerein angezeigt, deren Backwaren bei einer Brotprüfung des Instituts für die Qualitätssicherung von Backwaren e.V. (IQBack) die Note ‚gut‘, ‚sehr gut‘ oder eine GOLD-Auszeichnung erhalten haben.“

In der sehr simpel gehaltenen und übersichtlich aufgebauten App kann dann gleich zum Start über eine Suchmaske nach einer Stadt oder einer bestimmten Bäckerei Ausschau gehalten werden, alternativ ist es möglich, sich über die Ortungsdienste lokalisieren zu lassen und so Ergebnisse präsentiert zu bekommen. Die Ergebnisansicht kann dabei zwischen einer Darstellung in einer Karte oder auch in einer Liste angeordnet erfolgen.

Keine Unterscheidung zwischen Bio- und Großbäckereien

Hat man eine Bäckerei in der Nähe entdeckt, lässt sich diese in einer eigenen Detailansicht betrachten. Dort finden sich die Noten für einzelne geprüfte Backwaren (z.B. „Weizenbrötchen – sehr gut“) sowie Informationen wie Öffnungszeiten, Website, Telefonnummer und weitere Services.

Der Informationsgehalt von Brot-Test ist durchaus gegeben: Auf diese Weise weiß man gleich, ob die Hausbäckerei um die Ecke zu den prämierten und überdurchschnittlich guten Bäckereien zählt. Unterschieden wird in der App allerdings nicht zwischen Haus- bzw. Biobäckereien und Großbäckereien, die ihre Ware als Rohlinge oftmals nur noch aufbacken müssen.

Neben dieser Unterscheidung wären in der App noch weitere Bilder, beispielsweise zu den Ladenansichten der vorhandenen Bäckereien und ihren Produkten, oder auch eine Möglichkeit, Bäckereien als Favoriten in einer Liste zu sammeln, wünschenswert. Aber wer weiß, vielleicht werden diese Optionen ja mit den nächsten Updates implementiert.

WP-Appbox: Brot-Test (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Brot-Test: Von Apple beworbene App listet ausgezeichnete Bäckereien in der Nähe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri und Dwayne “The Rock” Johnson als Filmstars

Siri stellt ihre Hilfe unter Beweis und unterstützt Dwayne “The Rock” Johnson an seinem anstrengenden Tag. Dies ist ein Kurzfilm von Apple; Siri und „The Rock“ in der Hauptrolle. Um den, doch etwas stressigen Tag von Dwayne Johnson überstehen zu können, greift „The Rock“ zu seinem iPhone und bittet Siri um Hilfe. Siri liest seine Mails vor, gibt Auskunft zum Wetter, bestellt ein Auto, zeigt Fotos, schreibt eine SMS, kann Masseinheiten umrechnen, spielt eine Playlist ab, macht ein Selfie, uvm. und so kann Siri auch dir weiterhelfen:
  • Anrufe: Siri bietet eine äusserst komfortable Möglichkeit, Anrufe zu tätigen und ist auch die populärste Anwendung von Siri auf iOS. Siri kennt Deine Kontakte und lernt Beziehungen und Spitznamen.
  • Nachrichten: Unterwegs ist Siri der perfekte Weg, um eine Nachricht zu senden oder die letzten Nachrichten an Dich sich vorlesen zu lassen. Nachrichten ist die am zweithäufigsten eingesetzte Anwendung von Siri auf iOS-Geräten – auf der Apple Watch ist Nachrichten sogar die am meisten genutzte Anwendung.
  • Fotos und Selfies: Siri kann Deine Lieblingsfotos in der Fotos-App finden oder die Kamera auf Befehl öffnen, um ein Selfie aufzunehmen.
  • Erinnerungen & Wecker: Siri hilft Dir dabei, Erinnerungen und Listen zu erstellen und macht es kinderleicht, einen Alarm oder Wecker zu definieren.
  • Kontakte und Kalender: Siri hat alle Deine Kontakte im Auge und Deine Kalenderverwaltung wird zum Kinderspiel.
  • Unterwegs: Siri ist eine großartige Unterstützung, um Dir den richtigen Weg zu zeigen und hilft Dir Geschäfte und Orte in der Nähe zu finden. Überprüfe die Öffnungszeiten, besuche die Website oder lese aktuelle Bewertungen etc.
  • Ausgehen: Wenn Du ausgehst hilft Dir Siri das passende Restaurant zu finden, die Rechnung zu teilen, das Trinkgeld zu berechnen oder das Taxi zu nach Hause zu bestellen.
  • Unterhaltung & Medien: Siri hilft Dir, auf Deine Lieblingsmusik, Fernsehsendungen, Filme, Podcasts und Hörbücher zuzugreifen. Siri personalisiert Dein Hör- und Sehverhalten über alle Geräte hinweg und beantwortet Dir Fragen.
  • Sport: Siri hält Dich über die aktuellsten Sportereignisse am Laufenden und liefert Informationen über Dein Lieblings-Team sowie Zeitpläne, Tabellen, Ranglisten, Quoten und historischen Statistiken.
  • Verwalte Dein Zuhause: Mit HomeKit hilft Siri Dir, alles in Deinem Haus zu steuern, sei es von Deinem Thermostat bis hin zu Deinen Lichtern und dem Sicherheitssystem. Dank Apple TV musst du noch nicht mal zu Hause sein, um Deine HomeKit-Geräte zu kontrollieren.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erklärvideo: So funktionert die Blockchain

BitcoinMit dem Schlagwort „Blockchain“ als Basis für digitale Währungen und sichere Online-Transaktionen wurden mittlerweile wohl die meisten Internetnutzer schon konfrontiert. Wie das Ganze allerdings funktioniert, können die wenigsten erklären. Auch Wikipedia tut sich hier schwer und wirft uns einen trockenen, ohne entsprechendes Basiswissen eher nichtssagenden Satz vor die Füße: „Unter einer Blockchain wird eine Datenbank […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Keychain: Sicherheitslücke ermöglichte Passwort-Klau

Eine Sicherheitslücke in der iCloud Keychain ermöglichte das Entwenden von Passwörtern.

Der Sicherheitsforscher Alex Radocea, Mitgründer des Unternehmens Longterm Security, hat einen – inzwischen von Apple behobenen – Fehler entdeckt und auf der Black-Hat-Konferenz in Las Vegas öffentlich gemacht.

Ein Bug, wie gemacht für Geheimdienste und Justiz

Radocea erklärte, der Bug sei genau das, was Geheimdienste oder Justiz in verschlüsselten Systemen suchen. Mit dem richtigen Know-How hätte die Verschlüsselung nämlich geknackt werden können.

Fehler in der Verifizierung der Geräte entdeckt

Angreifern wäre es dann möglich gewesen, synchronisierte Passwort-Daten abzufangen und im Klartext zu sehen. Als Grund wird von Radocea ein Fehler in der Verifizierung der Geräte angegeben.

Der Sicherheitsforscher konnte den Bug nicht nur theoretisch, sondern auch in der Praxis nachweisen und ausnutzen. Inzwischen wurde die Lücke aber wie gesagt, noch rechtzeitig, von Apple behoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Erwartung des iPhone 8: Chipnachfrage der Branche sinkt

Apples im Herbst erwartetes iPhone 8 scheint die Nachfrage nach Chips bei den Mitbewerbern zu drücken. Anscheinend möchte man dort erst schauen, wie erfolgreich das neue Flaggschiff wird und welche technischen Akzente es setzt.

Während Apple bei seinen Auftragsfertigern die Lager leerräumt und die Bänder am Anschlag laufen lässt, nehmen die Konkurrenten Ordervolumen bei Fertigern wie Mediatek und HighSilicon zurück, das geht aus einem Bericht der Digitimes zurück. Das Magazin erwies sich in der Vergangenheit zwar nicht immer als verlässlich, ist in Industriekreisen aber gut vernetzt.

Zudem erweisen sich die Unternehmen als eher konservativ: Während das iPhone 8 voraussichtlich auf einem im 10nm-Prozess gefertigten Prozessor setzen wird, fragt die Branche derzeit verstärkt den 12nm-Prozess nach.

A10 Fusion | iFixit

A10 Fusion | iFixit

Es wird erwartet, dass Apple den 10nm-Prozess von TSMC bis ins erste Quartal 2018 voll auslasten wird. Letzten Berichten nach wird Apple den A11-Chip im iPhone 8 erneut ausschließlich von TSMC beziehen. Auch im kommenden Jahr könnten die CPUs lediglich von einem Auftragsfertiger stammen.
Die Entwicklung fokussiert sich auf den Smartphonesektor. IOT-Chips, die auf den 28nm-Prozess setzen, werden weiter gleich stark nachgefragt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Defend The Bits: neues Tower-Defense-Spiel mit vielen bunten Blöcken

Spielt ihr gerne Tower-Defense-Spiele auf eurem iPhone oder iPad, ist in der vergangenen Woche mit Defend The Bits (AppStore) ein weiterer Titel im AppStore erschienen, dessen Download sich lohnt.

Die Universal-App von PlaySide Studios kostet 3,49€, ist aber kein echter Premium-Download. Denn es gibt optionale In-App-Angebote für Diamanten. Deren Kauf ist allerdings rein freiwillig. Auch ohne weitere Kosten lässt sich Defend The Bits (AppStore) nach unseren Eindrücken sehr gut spielen.
-gki25604-
In diesem Tower-Defense-Game für iOS erwartet euch eine Invasion der Blöcke. In für dieses Genre klassischer Manier gilt es diese zu stoppen, indem ihr in den vielen verschiedenen Umgebungen im Klötzchen-Look entlang Verteidigungseinheiten der gegnerischen Angriffsrouten errichtet. Diese attackieren dann autonom die in Wellen angreifenden Gegner und vernichten hoffentlich alle, bevor sie das Ende des Pfades erreicht haben.

Klassisches Tower-Defense-Gameplay

Mehr als 20 verschiedene Charaktere mit verschiedenen Upgrades und unterteilt in unterschiedliche Klassen könnt ihr einsetzen, um die mehr als 100 Quests in 15 Umgebungen zu meistern und die Unmengen an Feinden und Bossen zu stoppen. Durch Erfolge erhaltet ihr Edelsteine, die ihr unter anderem in PowerUps reinvestiert, um den Feinden Einhalt zu gebieten.

Neben den Leveln gibt es auch einen Endlos-Modus, in dem ihr euch endlosen Angriffswellen stellt. Um den Spielablauf der zum Teil recht umfangreichen Level zu beschleunigen, gibt es einen Button zum Steigern der Geschwindigkeit. Grund zur Kritik gibt hingegen die schlechte deutsche Übersetzung. Spielt den Titel also lieber in englischer Sprache. Insgesamt aber ein solides bis gutes Tower-Defense-Game, das mit einer bunten Optik und ordentlich Umfang punktet.

Defend The Bits iOS Trailer

Der Beitrag Defend The Bits: neues Tower-Defense-Spiel mit vielen bunten Blöcken erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Veteranin steigt nach fast 30 Jahren ins Management auf

Beinahe 30 Jahre lang arbeitet sie inzwischen für den Technikgiganten von Cupertino, jetzt ist sie in das Management aufgestiegen. Deirdre O’Brien ist Apples neue Personalchefin, in der Apple-Sprache heißt ihre Bezeichnung »Vice President of People«. Sie folgt damit Denise Young, für die Apple eigens einen neuen Posten für Inklusion und Diversität geschaffen hatte (MTN berichtete: ). Deirdr...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 8? Samsung kündigt Event für 23. August an

Galaxy Note 8? Samsung kündigt Event für 23. August an
[​IMG]

Wohl nur wenige Wochen vor der Vorstellung der neuen iPhone-Modelle, die in den vergangenen Jahren Anfang bis Mitte September enthüllt wurden, dürfte Samsung das Galaxy Note 8 erstmals präsentieren. Denn der Konzern hat...

Galaxy Note 8? Samsung kündigt Event für 23. August an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Steuern in Irland: 13 Milliarden Euro werden zunächst geparkt

apple-geldIm August jährt sich die Entscheidung der EU-Kommission, Apple müsse in Irland insgesamt rund 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen, zum ersten Mal. Grund für die stolze Forderung ist die Ansicht der Kommission, Irland habe Apple unrechtmäßige Steuervorteile gewährt. Wer nun meint, auf der grünen Insel müsse man sich doch über das satte Geldgeschenk freuen, liegt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update: vergriffen] Nur heute: Nintendo Switch mit Splatoon 2 günstig kaufen

​Jetzt den Einstieg mit Nintendos neuer Konsole wagen: Nur heute gibt es 14 Prozent bei Weltbild mit dem Gutscheincode „14EIS“. So wird die Nintendo Switch im Paket mit Splatoon 2 auf 338,53 Euro reduziert. Noch günstiger geht es, wenn man ein Buch für 1 Euro mitbestellt. Dann entfallen die Versandkosten und der Gesamtpreis sinkt auf 335,54 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anwendung in Google Maps: So findet ihr euren Parkplatz wieder

Google Maps findet mittlerweile beim Großteil der Smartphone Nutzer Anwendung im täglichen Alltag, wenn auch teils ganz unbewusst. Was viele jedoch nicht wissen, in Googles mobiler Navigations-App kann seit kurzer Zeit der Standort eures Parkplatzes gespeichert werden, welcher sich sogar optional mit Notizen und einem Parklimit versehen werden kann. Wir zeigen euch in diesem Beitrag wie das ganze funktioniert. Schon in der Beta-Version kam das Parkplatz-Feature äußerst gut bei den Nutzern an. Damit kann man ganz einfach den Standort des abgestellten Fahrzeugs temporär abspeichern. Damit gibt es an fremden Orten keine Komplikationen mehr mit dem finden des eigenen Fahrzeugs und man kann sich ganz einfach zurück zum Wagen navigieren lassen.

Parkplatz Markierung setzen

Um euren Parkplatz zu speichern, öffnet die Google Maps App auf eurem iOS oder Android Smartphone. Lokalisiert dann euren Standort mit einem tippen auf das Fadenkreuz. Daraufhin haltet ihr auf der Karte den zu speichernden Ort gedrückt und es wird dort eine temporäre Markierung gesichert.

Parkplatz speichern und einstellen

Tippt daraufhin auf die drei Punkte am oberen Bildschirmrand und wählt in der Pop-Up-Auswahl „Als Parkplatzstandort festlegen“. Daraufhin wird der markierte Parkplatz mit einem kleinen „P“ auf der Karte markiert. Tippt man nun darauf, lassen sich bei Android-Geräten noch weitere Notizen wie Parkdauer, Strafzettel-Warner und Notizen hinzufügen, bei iOS ist dies bisher nicht möglich.
Um nun zurück zum Auto zu kommen, tippt einfach auf den markierten Parkplatz und wählt „Los“, schon startet die „Zu Fuß“-Navigation zum eigenen Fahrzeug. So einfach ist das ganze und das Parkplatz-Feature kann gerade in größeren, fremden Städten äußerst hilfreich und nützlich sein. Schreibt uns gerne in die Kommentare, welche Maps-Tipps ihr als nächstes lesen wollt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt weitere Veränderung im Top-Management vor

Erst in der vergangenen Woche hat Apple eine bedeutende Neuerung auf Managementebene bekanntgegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Raytrace im Video

Raytrace ist ein Puzzle-Game, das wir heute zur App des Tages gekürt haben. 

Der Titel läuft sowohl auf iPhone als auch auf iPad und hat mehr als 140 Level an Bord. Eure Aufgabe ist es in Raytrace, Laserstrahlen richtig umzuleiten.

Dazu verwendet Ihr eine Kombination aus klug ausgerichteten Spiegeln. Diese lassen sich frei platzieren und drehen. Die Anzahl der maximal verwendbaren Spiegel ist jedoch von Level zu Level neu vorgegeben.

Neuer Laser-Puzzler mit kniffligen Rätseln

Im Laufe des Spiels kommen erschwerend noch weitere Level-Elemente hinzu, die es klug einzubauen oder zum umgehen gilt. Außerdem müsst Ihr bedenken, dass sich die Laser gegenseitig ablenken können.

Das benötigte Wissen eignet Ihr Euch jedoch im Laufe des Spiels am besten selbst an. Wenn Ihr einmal nicht mehr weiter kommt, könnt Ihr auf eine Hilfe-Funktion zugreifen.

Raytrace Raytrace
(28)
1,09 € (universal, 120 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Messenger-App Telegram mit selbtzerstörenden Bildern

Telegram UpdateDie Messenger-App Telegram erhält mit der neu veröffentlichten Version 4.2 eine Funktion, die ursprünglich von der Konkurrenz-App Snapchat beansprucht wurde. Verschickte Fotos können nach einem vorgegebenen Zeitraum automatisch gelöscht werden. Das neue Feature kommt gemeinsam mit einer verbesserten Bildbearbeitungsfunktion. Die Entwickler versprechen hier weniger Arbeitsschritte und somit deutliche Zeitersparnis. Die automatische Löschfunktion lässt sich über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Multi-Ladegerät für die Reise und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages

Ab 17.30 Uhr:

Amazon-Angebot des Tages

Die heutigen Blitzangebote

Smart Home

Ab 14.45 Uhr: MagicHue Bluetooth Lampe (hier)

iPhone/iPad Zubehör

Ab 6.05 Uhr: Aukey Kamera Linsen Set (hier)
Ab 6.10 Uhr: Wunderglass Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Ab 6.35 Uhr: BaoLuo Displayschutzglas für iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 8.20 Uhr: Mpow Kamera Linsen Set (hier)
Ab 8.45 Uhr: shenzoo iPhone Dock (hier)
Ab 10.05 Uhr: Camel Charger Displayschutzglas für iPhone 7 (hier)
Ab 13.10 Uhr: Wesoo Akku-Case für iPhone 7 (hier)
Ab 13.40 Uhr: Morecoo Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Ab 16.45 Uhr: Salcar Festplatten Dock (hier)
Ab 16.50 Uhr: SolidDock iPhone Dock (hier)
Ab 16.50 Uhr: Mutual Displayschutzglas für iPhone 7 (hier)
Ab 17.20 Uhr: ZenCT Tablet Stand (hier)
Ab 17.45 Uhr: esorio Lightning-Kopfhörer-Adapter (hier)

Apple Watch Zubehör

Ab 17 Uhr: OKCS Armband (hier)

Mac-Zubehör

Ab 8.05 Uhr: Sabrent USB Hub (hier)
Ab 12 Uhr: Aukey USB C Hub (hier)
Ab 12.30 Uhr: Wavlink USB Hub (hier)
Ab 15.30 Uhr: Sabrent USB Hub (hier)
Ab 15.30 Uhr: Luinua MacBook Ständer (hier)
Ab 17.55 Uhr: Taorder SATA USB Adapter (hier)

Ladegeräte

Ab 11.10 Uhr: Aukey KFZ Ladegerät (hier)
Ab 13.15 Uhr: Anker KFZ Ladegerät (hier)
Ab 13.15 Uhr: Milool Reise Ladegerät (hier)
Ab 13.45 Uhr: Jzbrain Ladestation (hier)
Ab 14.45 Uhr: Aukey KFZ Ladegerät (hier)
Ab 17 Uhr: Aukey, 5 Ports (hier)
Ab 17 Uhr: Ninetec, 5 Ports (hier)
Ab 17.30 Uhr: GynTi Reise Ladegerät (hier)

Akkus

Ab 7 Uhr: RAVPower, 20.100 mAh (hier)
Ab 9 Uhr: VicTsing, 20.000 mAh (hier)
Ab 10.40 Uhr: Aukey, 16.000 mAh (hier)
Ab 11.05 Uhr: Poweradd, 20.000 mAh (hier)
Ab 13.45 Uhr: iMuto, 10.000 mAh (hier)
Ab 16.40 Uhr: Trust Urban, 4.400 mAh (hier)

Kopfhörer

Ab 6.25 Uhr: FusionTech Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 8.50 Uhr: Ausdom Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 9.05 Uhr: sunvito Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 9.45 Uhr: Dr Rock Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 10.10 Uhr: FKant Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 11 Uhr: Fuleadture Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 11.40 Uhr: Esonstyle Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 11.55 Uhr: Matone Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 13.05 Uhr: KSCAT Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 16.20 Uhr: TaoTronics Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 17.10 Uhr: Bluedio Bluetooth Kopfhörer (hier)

Speaker

Ab 6.10 Uhr: Medion Bluetooth Speaker (hier)
Ab 6.45 Uhr: Medion Bluetooth Speaker (hier)
Ab 8 Uhr: TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)
Ab 10 Uhr: Blaupunkt smarter Speaker (hier)
Ab 11 Uhr: Lonpoo Bluetooth Speaker (hier)
Ab 13.05 Uhr: Earson Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17 Uhr: Leshp Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.05 Uhr: Ninetec Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.45 Uhr: Creative Bluetooth Speaker (hier)

Cases

Ab 7.10 Uhr: Tannc, iPhone 6(s) (hier)
Ab 8.15 Uhr: OKCS, iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 12 Uhr: Shenzoo, iPhone 6(s) (hier)
Ab 12.35 Uhr: pitaka, iPhone 6(s) (hier)
Ab 13.40 Uhr: Utection, iPhone 7 (hier)
Ab 14.35 Uhr: FayTun, iPhone 6(s) (hier)
Ab 16 Uhr: Quadocta, iPhone 6(s) (hier)
Ab 16 Uhr: Woodcessories, iPhone 6(s) (hier)

Kabel

Ab 6.30 Uhr: Aimus, Lightning (hier)
Ab 6.50 Uhr: Otisa, MicroUSB (hier)
Ab 8.15 Uhr: Zeuste, Lightning (hier)
Ab 9.05 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 12.50 Uhr: Montech, Lightning (hier)
Ab 14.25 Uhr: Compar, MicroUSB (hier)
Ab 15.15 Uhr: Eviiso, USB C (hier)
Ab 17.05 Uhr: Artchros, Lightning (hier)

Projektoren

Ab 7.30 Uhr: Ragu (hier)
Ab 11.35 Uhr: Apeman (hier)
Ab 14.05 Uhr: Ragu (hier)
Ab 15.50 Uhr: GBlife (hier)
Ab 16.40 Uhr: Hecion (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 6.30 Uhr: Lidi RC Drohne (hier)
Ab 6.50 Uhr: Dbpower Actioncam (hier)
Ab 10.10 Uhr: Syma Drohne (hier)
Ab 11.10 Uhr: Eachine Drohne (hier)
Ab 12.30 Uhr: Ele Actioncam (hier)
Ab 14 Uhr: Andoer 360 Grad Kamera (hier)
Ab 14.15 Uhr: VicTsing Actioncam (hier)
Ab 17.20 Uhr: Yi Actioncam (hier)
Ab 17.30 Uhr: Mgcool Actioncam (hier)

Weitere interessante Gadgets

Ab 11.05 Uhr: TerraMaster NAS (hier)
Ab 16.30 Uhr: Medion Fernseher 23,6″ 1080p (hier)
Ab 17.05 Uhr: Digittrade High Security SSD 500 GB (hier)

Aukey-Spar-Codes (gültig bis 31. Juli):

  • mit Code TTI2YDZK
    13,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code LQGSMBYH
    11,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code WTULOCI2
    6,99 statt 13,99 Euro
  • mit Code 5KX2RA2L
    3,99 statt 6,99 Euro
  • mit Code 9X4CXKLY
    7,99 statt 12,99 Euro
  • mit Code PJYAM76U
    29,99 statt 38,99 Euro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Contact Cleaner – räume deine Kontakte ganz einfach und schnell auf

Der Contact Name Cleaner ist eine App mit wunderschönem User Interface um deine Kontakt-Felder neu zu sortieren. Er lässt dich die Vornamen, Mittelnamen, Nachnamen und Firmennamen auf einfache weise neu zuordnen. Gehe einfach in die Einstellungen und starte den Aufräumvorgang.

Die App wird dich bei jedem Namensteil der eingestellten Felder fragen was damit gemacht werden soll. Beispiel: Du hast einen Kontakt mit Vornamen „Max Mustermann“. Der Nachname und weitere Namensfelder sind leer. Die App wird dich nun fragen in welches Feld die einzelnen wörter einsortiert werden soll. In diesem beispiel wirst du sicher „Max“ als Vornamen und „Mustermann“ als Nachnamen definieren. Und schon ist dieser Kontakt „clean“.

Schaue in die Einstellungen, mache einen „dry run“ – also ohne, dass die App deine Kontakte ändert – (damit kannst du dir den Workflow der App ansehen) und danach starte mit dem Aufräumen.

Contact Cleaner - räume deine Kontakte ganz einfach und schnell auf (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstig aber nicht billig: Bang & Olufsen BeoPlay H4 Kopfhörer im Angebot

Over-Ear-Kopfhörer im Angebot: Den schicken und kraftvollen Bluetooth-Kopfhörer BeoPlay H4 von Bang & Olufsen In der Farbkombination „Charcoal Grey“ gibt es derzeit bei eBay (Verkäufer ist Cyberport) zum Schnäppchenpreis von 189,90 Euro. Der Versand in Deutschland erfolgt kostenlos.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Realpolitiks Mobile: Strategiespiel in Echtzeit lässt Gamer politische Systeme nachahmen

Wer schon immer wissen wollte, wie es ist, einen demokratischen Staat zu leiten, kann sich seit kurzem Realpolitiks Mobile ansehen.

Realpolitiks Mobile 1

Realpolitiks Mobile (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und läast sich dort zum Preis von 6,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Universal-App verzichtet dankenswerterweise auf In-App-Käufe und Werbung, und benötigt zur Installation mindestens 237 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer. Wichtig zu wissen: Das auch in deutscher Sprache lokalisierte Spiel funktioniert nicht auf Geräten mit 1 GB RAM – damit sollten Besitzer eines iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Mini 3 oder iPad Air oder älteren iDevices von einem Download absehen.

Gegenwärtig zeigt sich auch Apple selbst begeistert von Realpolitiks Mobile: Der Titel wird momentan in der von Apple kuratierten App-Sammlung „Unsere neuen Lieblingsspiele“ angepriesen und hat in der Vergangenheit bereits einige Nominierungen für Gaming-Awards bekommen, darunter zum Pixel Awards 2017.

„Realpolitiks ist ein leicht zugängliches Globalstrategiespiel in Echtzeit, das Sie zum Anführer eines beliebigen Landes der modernen Welt macht“, so die Beschreibung der Entwickler von Jujubee im App Store. „Stellen Sie sich dabei den Problemen der echten Welt in ihren aktuellen Grenzen und nutzen Sie die militärische und ökonomische Macht Ihres Landes, um in bewaffnete Konflikte und internationale Krisen einzugreifen. Entscheiden Sie, wie Sie auf die Interessen anderer Staaten, unerwartete Ereignisse, globale Bedrohungen und die unterschiedlichsten Krisen reagieren. Beweisen Sie Ihr politisches Geschick im Zuge der Auflösung der Europäischen Union, der Nachwirkungen des Dritten Weltkrieges und vieler anderer reeller wie fiktionaler Szenarien.“

Anhand dieser Ausführungen wird sofort deutlich: Mit Realpolitiks Mobile bekommt man es mit einem ausgewachsenen Strategiespiel zu tun, das über komplexe Mechanismen und taktische Manöver verfügt, um für möglichst reale Spielerlebnisse zu garantieren. Auch wenn die Entwickler von einem „leicht zugänglichen“ Titel sprechen, sollte man als Anfänger unbedingt das einführende Tutorial aktivieren, um nicht buchstäblich wie der Ochs vorm Berg zu stehen.

Fehlende Stabilität führt zu schlechten App Store-Bewertungen

Realpolitiks Mobile 2

In verschiedenen Szenarien einer Kampagne kann der Spieler sich dann für ein Land entscheiden, mit dem er spielen möchte, darunter Deutschland, China, Russland, die USA oder auch Brasilien oder Indien. Über die Zukunft des eigenen Staates entscheidet man dann selbst: Möchte man gute Beziehungen zu verbündeten Ländern aufrecht erhalten und sich in den Vereinten Nationen einen Namen machen, oder wählt man den entgegengesetzten Weg und droht als Diktator mit militärischen Operationen, wenn nicht gar einer Atombombe?

Über eine zoombare Weltkarte und entsprechende Buttons an den Bildschirmrändern können dann verschiedene Menüs aufgerufen werden, beispielsweise zur Innenpolitik, Wirtschaft und dem Militär. Auch Handelsbeziehungen, die Vereinten Nationen, die Börse, eine Atomwaffenverwaltung und mehrere Kartenansichten sind verfügbar. Um sich in Realpolitiks Mobile zurecht zu finden, sollte man sich die vorhandenen, teils sehr detaillierten Kategorien genauer ansehen – hier gibt es jede Menge Möglichkeiten zu entdecken, die sich einem nicht unbedingt direkt auf Anhieb erschließen.

Ein großes Manko von Realpolitiks Mobile, das sich gegenwärtig auch in den Bewertungen im App Store wiederfindet, sollte allerdings nicht unerwähnt bleiben. Das Spiel wird bisher von Rezensenten im Durchschnitt mit 3 von 5 Sternen bewertet – neben den üblichen Verdächtigen, die das Spiel auf nicht kompatiblen Geräten installiert haben und ihrem Frust darüber freien Lauf lassen, gibt es einige Kommentare zur Stabilität des neuen Titels. Von häufigen Abstürzen ist die Rede, und auch ich kann in dieser Hinsicht mein Leid klagen. Nach Installation auf meinem iPad Air 2 und einer Spielzeit von etwa 15 Minuten in einer Kampagne crashte Realpolitiks Mobile, so dass ich gezwungen war, die App neu zu starten. Sämtliche Spielfortschritte waren dahin, ich musste komplett von neuem beginnen. Hier wartet definitiv noch Arbeit auf die Entwickler: Denn nichts ist frustrierender als ein Komplettabsturz eines Spiels mit Fortschrittsverlust, wenn man vorher schon stundenlang Zeit investiert hat.

WP-Appbox: Realpolitiks Mobile (6,99 €, App Store) →

Der Artikel Realpolitiks Mobile: Strategiespiel in Echtzeit lässt Gamer politische Systeme nachahmen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafik: Das sind die weltweit beliebtesten Messenger

Fast jeder iPhone- oder Android-Nutzer setzt auf Messenger-Dienste. WhatsApp, Facebook Messenger, Threema und Co.. Erst vor kurzem gab es Gerüchte, dass auch Amazon an einem eigenen Messenger namens Anytime arbeitet. Der Online-Händler bringt immer mehr Endgeräte auf den Markt und von daher könnte es durchaus Sinn machen, einen eigenen Messenger zu entwickeln und das eigene Ökosystem zu stärken.

Das sind die weltweit beliebtesten Messenger

Mit einer Grafik veranschaulichen die Statistiker von Statista, wie weit verbreitet die einzelnen Messenger sind. Auf Platz 1 liegen der Facebook Messenger und der WhatsApp Messenger. Beide Dienste gehören zu Facebook und blicken auf rund 1,2 Milliarden Nutzer.

Dahinter liegen WeChat (938 Millionen), QQ (861 Millionen), Skype (300 Millionen), Viber (260 Millionen), Line (217 Millionen), Snapchat (166 Millionen), Telegramm (100 Millionen) und Kakao Talk (49 Millionen). Während Messenger wie z.B. der Facebook Messenger und WhatsApp hierzuland sehr populär sind, sind Messenger wie z.B. WeChat und QQ insbesondere in Asien sehr stark verbreitet. Mit WeChat lässt sich beispielsweise nicht nur schreiben, ihr könnt mit dem Messenger auch vielerorts bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schützenhilfe für Apple: Google, Samsung, Intel & Co. gegen Qualcomm

LTE-Logo

Es gibt eine neue Entwicklung im Falle des  Patentstreits zwischen Apple und Qualcomm. Nun haben sich diverse Unternehmen,, die der Computer & Communications Industry Association angehören, hinter Apple gestellt und eine Beschwerde bei der International Trade Commssion eingereicht. Samsung, Google, Intel und mehr Apple erhält unerwartet Schützenhilfe von guten Bekannten aus der Industrie: Die CCIA, (...). Weiterlesen!

The post Schützenhilfe für Apple: Google, Samsung, Intel & Co. gegen Qualcomm appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Woche bei Netto: iTunes-Karten mit 10 Prozent Rabatt

In den Geschäften des Netto-Marken-Discount gibt es diese Woche – ab heute bis einschließlich Samstag – 10 Prozent Rabatt beim Kauf von iTunes-Karten. Die Aktion ist bundesweit, nicht jeder Markt muss aber teilnehmen. Es lohnt sich, an der Kasse zu fragen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(schon mitgenommen?) Apple verschenkt sonst 2,29 Euro teure Foto-App „Infltr“

Jeden Monat gibt es eine sonst kostenpflichtige App über die Apple Store App kostenlos.

infltr

Update am 24. Juli: Für all diejenigen, die den Artikel verpasst haben – hier eine Erinnerung. Noch bis Mitte August könnt ihr den Download von Infltr kostenlos tätigen. Wie das geht? Einfach weiterlesen.

Original-Artikel: Die im August 2015 veröffentlichte iPhone- und iPad-App Infltr wird aktuell kostenlos zum Download angeboten. Wenn ihr den Download über die Apple Store-App (App Store-Link) tätigt, spart ihr die sonst angesetzten 2,29 Euro. Wichtig: Infltr ist im App Store weiterhin mit 2,29 Euro ausgezeichnet und kann nur über den Gutschein in der Apple Store-App kostenlos geladen werden. Das kleine GIF zeigt euch, wo ihr Infltr in der Store-App findet.

Die Anwendung infltr verspricht nach eigenen Aussagen eine unendliche Anzahl an Filtern, die auf die eigenen Bilder angewendet werden können. Das Ganze funktioniert dabei so simpel, dass keinerlei Einarbeitung notwendig ist. Zum Start wird einfach ein Foto geschossen oder ein Bild – inklusive Live Photos – aus der Camera Roll importiert, das im Anschluss mit einfachen Wischgesten auf dem Screen bearbeitet werden kann.

infltr 2

Je nachdem, in welche Richtung der Nutzer den Finger bewegt, werden verschiedenfarbige Effekte auf das Bild gelegt. Optional lassen sich noch Vignettierungen einbinden oder eine Zufallsauswal treffen. Weiterhin gibt es 17 Voreinstellungen zum Zuschneiden von Bildern, Optionen zum Verändern von Sättigung, Helligkeit, Kontrast und der Filterintensität, und auch Möglichkeiten der Transformation mittels Drehen, Begradigen, Spiegeln und perspektivischer Verzerrung.

Die fertigen Werke können abschließend entweder in der Fotobibliothek gesichert oder in sozialen Netzwerken geteilt werden. Wer über ein Adobe Creative Cloud-Konto verfügt, kann infltr zudem mit Photoshop, Illustrator und Co. verbinden. Der Gutschein für Infltr ist noch bis zum 15. August 2017 gültig.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

inflitr

Der Artikel (schon mitgenommen?) Apple verschenkt sonst 2,29 Euro teure Foto-App „Infltr“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten diese Woche bei Netto und Kaufland günstiger

Itunes Karten Bei NettoErgänzend zu der noch bis Mittwoche laufenden Aktion bei Kaufland könnt ihr in dieser Woche auch bei Netto Marken-Discount iTunes-Karten mit Preisnachlass erwerben. Die Aktion bei Netto läuft von heute bis Samstag und gilt für iTunes-Karten im Wert von 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro. Auf den Kartenwert gibt es 10 Prozent Rabatt. Wer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen iPhone 8: Konkurrenz bestellt weniger Chips für Mobilgeräte

Apples Konkurrenten im mobilen Sektor bestellen derzeit weniger Mobil-Chips.

Damit bereiten sie sich auf den baldigen Start des iPhone 8 vor. Wie Quellen der DigiTimes vermelden, stiegen die Bestellungen von Apple in den letzten Wochen immer weiter an, während die anderer Hersteller weniger wurden.

Die Konkurrenz verfolge damit eine Taktik des Abwartens. Es soll offenbar erst erkannt werden, in welche technologische Richtung(en) Apple mit dem iPhone 8 steuert, bevor weiter auf Hochleistungsniveau produziert werde.

Hersteller mit mehr Interesse an 12-nm statt 10-nm-Prozessoren

Auch scheinen sich einige Hersteller auf andere Prozessor-Typen zu konzentrieren. So verzeichnet TSMC, der Zulieferer von Apples im iPhone 7 verbauten A11-Chips, erhöhtes Interesse an Chips, die mithilfe einer 12nm-Bautechnologie gefertigt werden.

Der A11-Chip wird – wie vermutlich auch der nächste Prozessor von Apple – mit der effizienteren 10nm-Technologie produziert. Auch hier scheint Apple derzeit also den Markt mit erhöhten Bestellmengen leerzukaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (24.7.2017)

Auch am heutigen Montag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Captain Temporium Captain Temporium
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 181 MB)
Brigands and Barbarians HD Brigands and Barbarians HD
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (iPad, 82 MB)
Invisible Path Invisible Path
(5)
1,09 € Gratis (iPhone, 31 MB)
EnbornX EnbornX
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 28 MB)
LVL LVL
(38)
2,29 € 1,09 € (universal, 90 MB)
Supermarket Management 2 (Full) Supermarket Management 2 (Full)
(7)
3,49 € Gratis (iPhone, 87 MB)
Supermarket Management 2 HD (Full) Supermarket Management 2 HD (Full)
(52)
5,49 € Gratis (iPad, 214 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
(11)
4,49 € 3,49 € (universal, 978 MB)
StonePacker StonePacker
(9)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Tesla Wars Tesla Wars
(1139)
1,09 € Gratis (iPhone, 77 MB)
Umbel Bee Umbel Bee
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)

Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(14)
5,49 € 2,29 € (universal, 15 MB)
Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
(6)
3,49 € 2,29 € (universal, 2722 MB)
Babylonian Twins (Premium) Puzzle Platformer Babylonian Twins (Premium) Puzzle Platformer
(435)
3,49 € 2,29 € (universal, 53 MB)
Babylonian Twins (HD Premium) Puzzle Platformer Babylonian Twins (HD Premium) Puzzle Platformer
(117)
3,49 € 2,29 € (universal, 47 MB)
StonePacker Pro StonePacker Pro
(11)
1,09 € Gratis (universal, 12 MB)
Attack Balls™ Bubble Shooter Attack Balls™ Bubble Shooter
(187)
1,09 € 0,49 € (universal, 26 MB)
Spellcrafter: The Path of Magic
(32)
3,49 € 1,09 € (universal, 1086 MB)
To the Moon To the Moon
(36)
5,99 € 3,49 € (universal, 1293 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im Appstore am 24.7.17

Bildung

ASVAB PRO (Kostenlos, App Store) →

Bücher

The Canterville Ghost (Oscar Wilde) Immersive Book (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

BT Premium - Bluetooth Notification for Smartwatch (Kostenlos+, App Store) →

Foto & Video

Type Lite - text on image, custom fonts & blending (Kostenlos+, App Store) →

Lifestyle

Chai Pro: Tool for MindBody Connection (Kostenlos, App Store) →

Time Note - timeline note, record your events (3,49 €, App Store) →

Medizin

OurMedDB (Kostenlos, App Store) →

Musik

MobiDic - Guitar Picture Chords (4,49 €, App Store) →

Right Note - Ear Trainer (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Group Text Messages (0,49 €, App Store) →

Dream-X (Kostenlos+, App Store) →

Easy Sum (Kostenlos, App Store) →

Reisen

HOLIDAYS SPAIN SAFELY (Kostenlos, App Store) →

Dominican Republic Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Kenya Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Kakadu National Park Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Connectrode (Kostenlos, App Store) →

Umbel Bee HD (Kostenlos, App Store) →

StonePacker (Kostenlos, App Store) →

Blockis Pro (Kostenlos, App Store) →

Tesla Wars HD (Kostenlos+, App Store) →

Top Bike -- awesome stunt bike racing game (Kostenlos+, App Store) →

8bitWar: Apokalyps (3,49 €, App Store) →

Tanks War HD (Kostenlos, App Store) →

Wallpaper

Magic Wallpaper Pro - Bring Your Screen To Life (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

VeryPDF PDF to Word (6,99 €, App Store) →

iScan Pro: Scanner For Documents Receipts in PDF's (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.7.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Awesome Calendar - Personal Planner Awesome Calendar - Personal Planner
(145)
10,99 € 5,49 € (universal, 31 MB)
iWriter iWriter
(22)
3,49 € 1,09 € (universal, 23 MB)
Awesome Voice Recorder Pro - Mp3 Audio Recording Awesome Voice Recorder Pro - Mp3 Audio Recording
(16)
5,49 € 1,09 € (universal, 32 MB)
Wedge - Geschäftsrechner Wedge - Geschäftsrechner
(5)
2,29 € 1,09 € (universal, 5.8 MB)
Photogenda Photogenda
(28)
1,09 € 0,49 € (iPhone, 7.3 MB)
Flow - email app for Gmail, Hotmail & IMAP inbox Flow - email app for Gmail, Hotmail & IMAP inbox
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (iPhone, 22 MB)
Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke
(416)
3,49 € Gratis (universal, 102 MB)
Spellator Spellator
(11)
1,09 € Gratis (iPhone, 1.4 MB)
Winter Fishing Deluxe Winter Fishing Deluxe
(5)
2,39 € 2,29 € (universal, 24 MB)
Dream-X Dream-X
(7)
3,49 € Gratis (iPad, 32 MB)
Invite – Einladen leicht gemacht Invite – Einladen leicht gemacht
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 15 MB)
iMathematics™ Pro - Math Helper and Solver iMathematics™ Pro - Math Helper and Solver
(19)
3,49 € 2,29 € (universal, 112 MB)
Forest: Bleibe fokussiert
(383)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 57 MB)

This by Tinrocket This by Tinrocket
(22)
2,29 € 1,09 € (universal, 45 MB)
Anchor Pointer: Parked Car Finder
(25)
3,49 € 2,29 € (iPhone, 29 MB)
MindHeroes: Meditiere dich ...
(12)
1,09 € Gratis (iPhone, 38 MB)
Achtung Zwangsversteigerung Achtung Zwangsversteigerung
(6)
3,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass
(11)
5,49 € Gratis (universal, 6.1 MB)

Foto/Video

PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos
(22)
3,49 € Gratis (universal, 1.4 MB)
Drop - photorealistic depth of field with bokeh Drop - photorealistic depth of field with bokeh
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 13 MB)
ComicBook! ComicBook!
(334)
3,49 € 1,09 € (universal, 88 MB)
Feelca Tungsten Feelca Tungsten
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (universal, 53 MB)
PhotoBot - Take automated selfies PhotoBot - Take automated selfies
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (universal, 6.6 MB)

Musik

MobiDic - Guitar Picture Chords MobiDic - Guitar Picture Chords
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (universal, 317 MB)
SeekBeats Drum Machine Synthesizer SeekBeats Drum Machine Synthesizer
(46)
12,99 € 7,99 € (universal, 5.9 MB)
KORG iM1 KORG iM1
(61)
32,99 € 16,99 € (iPad, 92 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(219)
21,99 € 10,99 € (universal, 46 MB)

Kinder

Cards Matching Game - Premium Cards Matching Game - Premium
(138)
3,99 € 2,99 € (universal, 39 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iGadget-Tipp: "Gorilla Pod" ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Ob es sich bei dem Preis um ein Original handelt wage ich zu bezweifeln...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.7.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

One Hundred Ways One Hundred Ways
Keine Bewertungen
8,99 € 3,49 € (44 MB)
Mythische Wunder (Full) Mythische Wunder (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (717 MB)
Kampf der Königin 2: Krimi und Alchemie (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (1167 MB)
Demon Hunter 2: Neues Kapitel (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (485 MB)
Supermarket Management 2 (Full) Supermarket Management 2 (Full)
(7)
7,99 € Gratis (99 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 8,99 € (114 MB)
Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (526 MB)
Mysteriöse Verbrechen: Die blutrote Lilie (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (1047 MB)

Produktivität

Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(94)
16,99 € 1,09 € (34 MB)
Dreisatz Dreisatz
(7)
3,99 € 0,99 € (3.8 MB)
OneRadio OneRadio
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (17 MB)
Screen Record HD - Video Recorder Screen Record HD - Video Recorder
(10)
5,49 € Gratis (9.8 MB)
MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen
(63)
27,99 € 16,99 € (17 MB)
AV Recorder & Screen Capture AV Recorder & Screen Capture
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (8.4 MB)
SoHo SoHo
(7)
24,99 € Gratis (1.9 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(9)
2,29 € 1,09 € (2 MB)
Picktorial Picktorial
(6)
74,99 € 64,99 € (74 MB)
ScrollStickies ScrollStickies
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (0.5 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: macOS: FileVault wieder mit allen Benutzern entsperren

FileVault

Frage: Mein Mac ist mit FileVault 2 verschlüsselt und ich nutze mehrere Benutzer-Accounts. Seit ich das Passwort eines Accounts geändert habe, kann ich mich damit nicht mehr beim Hochfahren anmelden. Erst wenn ich einen anderen Benutzer verwende, komme ich über den schnellen Benutzerwechsel wie gewohnt in den problematischen Account.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: 32-GB-Version bei mobilcom-debitel für 299 Euro zu haben

Wer ein neues iPhone benötigt, aber möglichst wenig Geld ausgeben möchte, sollte sich das aktuelle Angebot von mobilcom-debitel einmal näher ansehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple treibt hauseigene OLED-Forschung voran - gegen Abhängigkeit von Samsung

Von Apples absehbarem Wechsel von klassischen LC-Displays beim iPhone hin zu moderner OLED-Technologie profitiert besonders ein Unternehmen: Samsung. Die Südkoreaner gelten gemeinhin als einziger Konzern, der OLED-Panels mit Smartphone-Größe in ausreichender Zahl herstellen kann, um die übliche Nachfrage nach neuen iPhones zu bedienen. In der Tat soll Apple auch den gesamten Auftrag für das kom...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm gegen alle: Apple bekommt Rückenwind aus der Industrie

Der Feind meines Feindes ist mein Freund – oder so. Auf jeden Fall geht es mal wieder um Qualcomm, aber diesmal ist Apple nicht alleine, sondern bekommt Rückenwind aus der Industrie. Mit dabei sind unter anderem Samsung und Google, aber auch Intel.

Die Kunden leiden

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet darüber, dass die Computer & Communications Industry Association ein eBeschwerde bei der International Trade Commission gegen Qualcomm eingereicht hat. Es geht darum, dass Qualcomm ein Einfuhrverbot für iPhones fordert, der Industrieverband stellt dazu aber fest, dass das dem Kunden schaden würde. Betroffen wären demnach nur Geräte mit einem Intel-Modem, da sich Qualcomm andernfalls auch selbst schaden würde.

Die Argumentation geht in die Richtung, dass ein Importverbot Qualcomm nur dabei unterstützen würde, der Konkurrenz das Wasser abzugraben. Das wiederum sei aber eine Behinderung von Wettbewerb, auf dem Spiel stünde die Verfügbarkeit von iPhones (und anderen Smartphones) – indem das Einfuhrverbot durchgesetzt würde, könnten die Preise steigen. Interessant ist, dass der CCIA Google, Samsung, Intel, Facebook, Uber, Microsoft, Amazon, Netflix und weitere angehören, nicht aber Apple.

Intel, als einer der direkt betroffenen, hat noch eine Schippe nachgelegt. Das Unternehmen argumentiert, dass es Qualcomms letzter Konkurrent sei und moniert, mit welchen unfairen Mitteln Qualcomm den Markt dominiert. Das sei einerseits, dass Qualcomm Konkurrenten keine notwendigen Patente lizenziert und andererseits seine eigenen Kunden abzockt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht’s: Smartphone-Fotos als Stock-Bilder verkaufen

Jeder fotografiert heute ständig – und das Smartphone liefert oft Bildqualität, die bei gut ausgeleuchteten Motiven häufig selbst teureren Profi-Kameras das Wasser reichen kann. Warum eigentlich nicht das Hobby zum Nebenerwerb machen und Stock-Bilder an Agenturen verkaufen? Wer ein paar Tipps beherzigt, kann sich etwas dazuverdienen oder das Hobby mit etwas[...]

Der Beitrag So geht’s: Smartphone-Fotos als Stock-Bilder verkaufen erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wechselkampagne: iPhone macht das Leben leichter

Wechselkampagne: iPhone macht das Leben leichter
[​IMG]

Auch im deutschsprachigen Raum hat Apple jetzt seine Wechselkampagne gestartet. Damit soll Android Nutzern der Kauf eines iPhones bzw. iOS Geräts schmackhaft gemacht werden. Hierfür schaltet Apple sogar eine...

Wechselkampagne: iPhone macht das Leben leichter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Eines der letzten Drohnen-Videos des Apple Parks

Viele Luftaufnahmen werden wir wohl nicht mehr von dem Apple Park zu Gesicht bekommen. Nachdem bekannt wurde, dass bald die Drohnenflüge über Apples neuen Hauptquartier eingestellt werden müssen, hatten wir uns schon damit abgefunden, kein neues Material mehr zu bekommen. Drohnen-Pilot Duncan Sinfield hält jedoch noch einen schönen Überflug für uns parat und ermöglicht noch einmal einen Blick auf das große Gelände.

Der Apple Park nähert sich der Fertigstellung

Der Apple Park kann sich mittlerweile wirklich sehen lassen. Allen voran das ringförmige Hauptgebäude sieht im fertiggestellten Zustand beeindruckend aus. Dabei sind nun auch die letzten Nebengebäude fertiggestellt und warten voll möbliert auf die restlichen Apple-Mitarbeiter.

Momentan liegt das Hauptaugenmerk auf der Fertigstellung der Grünanlagen. Der Campus soll am Ende mit 9000 Bäumen an die alten Zeiten des Silicon Valley erinnern. Positiver Nebeneffekt: Die Kantine wird reichlich mit frischen Obst versorgt werden, da sich unter den Bäumen vermehrt Obstbäume befinden. Apples grüner Daumen wirkt sich jedoch auch auf andere Bauprojekte mit Grünanlagen aus. Diese haben ihre Mühe genügend Bäume aufzutreiben, so dass mittlerweile ein richtiges Rennen um die Bäume entstanden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So einfach passen Sie die Nachschlage-Funktion am iPhone an

Im letzten Jahr startete Apple eine große Update-Offensive mit iOS 10 und brachte so viele neue Funktionen wie schon lange nicht mehr. Auch optisch hat sich etwas getan und das Lexikon beziehungsweise die Nachschlage-Funktion hat einen modernen Look erhalten. Für viele Nutzer unbekannt versteckt sich das Feature im Kontextmenü, zeigt aber schnell und einfach wertvolle Informationen an. Wir zeigen Ihnen eine Individualisierungs-Methode.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JBL Everest 300: Kabelloser On-Ear Kopfhörer für 66 Euro im Angebot

Neue Kopfhörer müssen nicht immer mehr als 200 Euro kosten. Jetzt gibt es ein passendes Angebot für den JBL Everest 300.

JBL Everest 300

Im Shop von T-Online könnt ihr heute den On-Ear-Kopfhörer JBL Everest 300 in den Farben blau, rot und weiß für nur 66 Euro erwerben. Der Versand erfolgt kostenlos, der Preisvergleich startet je nach Farbe ab 102 Euro.

  • JBL Everst 300 für 66 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 102 Euro

Die Verbindung zum Smartphone oder Tablet wird einfach per Bluetooth 4.1 hergestellt. Der wiederaufladbare Akku sorgt für 20 Stunden Musik, mit dem integrierten Mikrofon können auch Anrufe getätigt werden. Durch den JBL Pro Audio Sound wird ein dynamisches Hörerlebnis geliefert, die Kopfhörermuscheln bieten einen guten Komfort.

Bei Amazon gibt es bei knapp 50 Bewertungen 4,1 von 5 Sterne im Schnitt. „Nutzer, die einen bluetoothfähigen Kopfhörer mit gutem Klang und hochwertigem Design möchten, liegen mit der Wahl des JBL Everest 300 komplett richtig!“, schreibt audio-check.org. Areadvd schließt mit folgendem Fazit ab: „Sehr nachdrücklich und atmosphärisch dicht agierender Bluetooth-Kopfhörer mit ausgesprochen hohem Tragekomfort.“.

Das Preis-Leistung-Verhältnis passt. Wer einen Bluetooth-Kopfhörer zum moderaten Preis sucht, sollte im Shop von T-Online zugreifen. Bezahlen könnt ihr per PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Amazon Pay.

Der Artikel JBL Everest 300: Kabelloser On-Ear Kopfhörer für 66 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 bald ohne Samsung-Bauteile: Baut Apple eigenes OLED-Display?

Apple hat angeblich Pläne, eigene OLED-Displays zu entwickeln.

Nahezu alle Informationen sprechen derzeit dafür, dass das im Herbst kommende iPhone 8 ein OLED-Display erhalten wird. Sehr wahrscheinlich stammen all diese Displays von Samsung. Bei zukünftigen Apple-Geräten mit der stromsparenden Bildschirm-Technologie könnte das aber anders werden.

Wie DigiTimes mit Verweis auf ET News berichtet, hat Apple in Taiwan eine Entwicklungseinrichtung gebaut, in der an eigenen OLED-Displays gearbeitet wird. Dazu wurden spezielle Maschinen der koreanischen Firma Sunic Systems gekauft.

Eigene OLED-Displays: Flexiblere Planung, weniger Samsung-Bauteile

Mit eigenen Displays könnte Cupertino die Zulieferer-Kette flexibler als beim iPhone 8 gestalten und zugleich weniger Bauteile von Samsung verwenden. Informationen darüber, wie weit die Forschung an eigenen Displays mit den neuen Maschinen bereit gediehen ist, gibt es allerdings nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Wave: neues Endlos-Spiel von Nanovation mit wachsendem Charakter

Nahezu jede Woche präsentiert Nanovation ein neues Spiel für iOS. In der vergangenen Woche hat Sky Wave (AppStore) das Licht des AppStores erblickt und es auch gleich bis in die neuen Lieblingsspiele von Apple geschafft.

Der werbefinanzierte Gratis-Download für iPhone und iPad ist eine Art Endless-Runner, bei dem ihr mit drei Quadraten in einer Reihe eine endlose Ebene entlangfahrt. Per simpler Taps wird gesprungen, um die vielen verschiedenen Hindernisse und Gefahren wie Abgründe und Dornen zu überwinden. Zwei Taps führen zu einem Doppelsprung.
-gki25657-
Zudem gibt es gelegentlich Schranken. Fahrt ihr durch diese, verlängert sich euer „Held“ um eine weitere Reihe. Dies kann euch unter Umständen helfen, denn bleibt ihr mit einem Teil an einem Hindernis hängen, ist euer Lauf nicht unbedingt sofort zu Ende. Stattdessen verliert ihr nur eine oder mehrere Reihen in Sky Wave (AppStore), einem hübschen und ein paar Runden unterhaltsamen Highscore-Game für iOS.

Der Beitrag Sky Wave: neues Endlos-Spiel von Nanovation mit wachsendem Charakter erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der neue App Store: Apples Redaktion erstellt erste Inhalte

ErfolgsgeschichteZwar befindet sich Apples runderneuertes Software-Kaufhaus noch in der Testphase, im Rahmen der öffentlichen Beta von iOS 11 hat Cupertino inzwischen jedoch damit begonnen, die Magazinseiten des mobilen App Stores um neue redaktionelle Inhalte zu ergänzen. Bei den im deutschen App Store angezeigten Einträgen – etwa die Entwickler-Story „Eine handgefertigte Erfolgsgeschichte“ (Link für iOS 11) […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teure Stimmungsmache: Apple mit Rekordausgaben in Washington

Apple lässt sich die Stimmungsmache bei der neuen US-Regierung einiges kosten. In nur drei Monaten gab Cupertino rund 2,2 Millionen Dollar für Lobbyarbeit aus.

Obwohl Applechef Tim Cook mit US-Präsident Trump in vielen Fragen nicht übereinstimmt, ist man in Cupertino doch um gute Stimmung in Washington bemüht. Einer aktuellen Mitteilung des Parlaments nach hat Apple innerhalb eines Quartals rund 2,2 Millionen Dollar in Lobbyarbeit investiert, so viel wie noch nie.

Donald Trump

Donald Trump

Die Ausgaben fielen zwischen Anfang April und Ende Juni an. Die Investitionen zum Vorquartal stiegen um rund 800.000 Dollar.

Gute Stimmung durch Geld

Die Kontroversen zwischen Cupertino und dem Weißen Haus sind nur vordergründig ein Widerspruch zu den immensen Ausgaben Apples. Gerade weil es zwischen Trump und der Tech-Wirtschaft so schlecht läuft, ist man bemüht die eigenen, Trump-kritischen Positionen durch Aufdrehen des Geldhahns zu stärken. In manchen Punkten stimmt Cook aber auch mit Trump überein. Ob das dazu beiträgt seinem Wunsch, Programmieren möge Pflichtfach an den Schulen werden, mehr Gehör zu verschaffen, muss indes bezweifelt werden.

The post Teure Stimmungsmache: Apple mit Rekordausgaben in Washington appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lücke in Schlüsselbund erlaubte Auslesen von Passwörtern

Eine Sicherheitslücke gefährdet Passwörter und Logins in Apples Schlüsselbund. Die Schwachstelle ist in aktuellen Versionen von iOS und macOS bereits geschlossen, wurde aber jetzt erst von einem Sicherheitsforscher veröffentlicht.

Es ist die Arbeit eines Sicherheitsforschers, wie sie sein sollte: Zuerst ein Problem suchen, den Hersteller informieren, dann, nach Schließung der Lücke, wird die interessierte Fachöffentlichkeit aufgeklärt. Das setzt natürlich voraus, dass der Hersteller mitspielt, so wie im vorliegenden Fall. In Apples iCloud-Schlüsselbund klaffte eine Lücke, die es gut vorbereiteten Angreifern erlaubte, dort abgelegte Passwörter von Nutzeraccounts abzugreifen.

iCloud Logo

iCloud-Logo

Dabei wurde die hier von Apple verwendete Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausgehebelt, Cupertino setzt hier auf eine Abwandlung von Off-the-Record, einer Sicherheitserweiterung, die auch oft im XMPP-Protokoll Verwendung findet. Die Implementierung von Apple konnte so getäuscht werden, dass es ungültige Signaturen akzeptierte. In der Folge konnte ein Man-in-the-Middle-Angreifer neue Schlüssel aushandeln. Der Angriff klappte allerdings nur, wenn der Angreifer bereits Zugang zum iCloud-Konto des Ziels hatte. Beliebige Konten waren nicht gefährdet. Die Schwachstelle wurde bereits in iOS 10.3 und macOS 10.12.4 von Apple geschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Konkurrenz? Video-Leak soll Samsung S8 Active zeigen

Apple-Konkurrenz? Video-Leak soll Samsung S8 Active zeigen auf apfeleimer.de

Shortnews: Heute schauen wir mal über den Tellerrand, was Apple Konkurrent Samsung aktuell so treibt.

Denn seit gestern geistert ein Video durchs Netz, das das neue Galaxy S8 Active zeigen soll.

Active-Modelle sollen besonders robust sein

Der Reddit-Thread wurde kurzfristig wieder gelöscht, aufmerksame Leser haben aber eien Kopie des Videos des robusten Kompaktmodells erstellt.

S8 Active Samsung

So scheint Samsung beim Active auf einen Metallrahmen zu setzen, wobei die Rückseite nach Plastikcase aussieht. Optisch kommt das Modell dicker daher als das S8, besitzt gleichzeitig aber genauso einen 5,8-Zoll-Bildschirm, der aber nicht wie beim S8 abgerundet wurde. All diese Faktoren sprechen dafür, dass Samsung mit dem S8 Active ein besonders robustes Gerät auf den Markt bringen will.

Spekuliert wird ein 4.000 mAh starker Akku, der dann etwas größer ausfällt als beim S8/S8+. Ansonsten sollen die Spezifikationen mit dem S8 oder S8+ übereinstimmen: D.h., ein 835 Snapdragon mit 4 GB Arbeitsspeicher und einem erweiterbaren Flash-Speicher von bis zu 64 GB.

YouTube Video

Wann und ob dieses Modell auch in Deutschland verfügbar gemacht werden wird, lässt sich nicht sagen. Dazu gibt es (noch) keine Infos von Samsung.

Der Beitrag Apple-Konkurrenz? Video-Leak soll Samsung S8 Active zeigen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instant-Messenger Telegram: Verbesserter Fotoeditor, selbstzerstörende Medien jetzt in allen privaten Chats

Zu den wichtigsten Merkmalen des nichtkommerziellen Instant-Messaging-Projekts Telegram gehören sogenannte geheime Chats, bei denen alle Inhalte automatisch nach einer vorgegebenen Zeitspanne gelöscht werden. Nun haben die Entwickler die Funktion verbessert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"The Rock" macht Reklame für Siri

"The Rock" macht Reklame für Siri

In einem neuen Action-Online-Spot darf Dwayne "The Rock" Johnson zeigen, wie ihm die iPhone-Sprachassistentin bei der Bewältigung seines "Alltags" hilft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Fotoguide: Mächtige App runderneuert und zum Sparpreis

Die App Der Fotoguide hat ein großes Update auf Version 4 erhalten.

Nach drei Jahren Entwickler-Arbeit kann die Aktualisierung nun geladen werden. Zur Feier des Updates ist die App aktuell auch von 8,99 Euro auf 5,49 Euro reduziert.

Von Grund auf erneuert

Was hat sich geändert an dem Programm, das Euch umfangreiche und wertvolle Tipps zur Erstellung perfekter Bilder bietet? So gut wie alles. Die Anwendung wurde von Grund auf erneuert.

Neue Tipps und Tricks, alles offline verfügbar

Neben einem frischen Design wurden auch viele neue Tipps und Tricks hinzugefügt. Das Interface ist nun flüssig animiert, modern und einfach zu navigieren.

Auch wenn viele Medien-Daten enthalten sind, können trotzdem alle Artikel offline angesehen werden. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene bietet sich Der Fotoguide zum Download an, erst recht zum vergünstigten Preis.

Der Fotoguide Der Fotoguide
(459)
8,99 € 5,49 € (universal, 1352 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Dash Pro: Neue In-Ear-Kopfhörer jetzt bei Gravis vorbestellen

Ihr interessiert euch für die Kopfhörer „The Dash Pro“? Dann könnt ihr jetzt eure Vorbestellung bei Gravis aufgeben.

the dash pro bragi

Ende Mai dieses Jahres haben wir euch auf die neuen In-Ear-Kopfhörer „The Dash Pro“ von Bragi aufmerksam gemacht, die ab sofort exklusiv bei Gravis vorbestellt werden können. Der Griff in den Geldbeutel wird teuer: The Dash Pro kostet 349,90 Euro und lockt mit den folgenden Verbesserungen und Neuerungen.

Die The Dash Pro liefern eine optimierte Audio-Qualität, eine bessere Performance bezüglich der Bluetooth-Verbindung sowie eine längere Akkulaufzeit. Bei aktiver Wiedergabe kann man rund fünf Stunden Musik hören, über das mitgelieferte Case, das auch als Powerbank fungiert, können die In-Ears fünf Mal aufgeladen werden.

Eine große Neuerungen, die mit Bragi OS 3.0 eingeführt wird, ist die Echtzeit-Übersetzung mit iTranslate. Das iPhone nimmt die Sprache auf und übersetzt live aufs Ohr – unterstützt werden zum Start 40 Sprachen. Weiterhin legen die Hersteller sieben verschiedene Ohrpasstücke bei, zudem gibt es auch einen Überzug, der die Hörer wasserdicht macht.

itranslate-the-dash-pro-web

Mit dem The Dash Pro könnt ihr auch komplett ohne Smartphone Musik hören, denn die In-Ears verfügen über einen 4 GB großen internen Speicher. Ebenso können Anrufe getätigt werden, über Touch-Sensoren gibt es eine erleichterte Steuerung. Des Weiteren dienen die Kopfhörer als Schrittzähler, Herzfrequenz- und Geschwindigkeitsmesser und können so die verschiedenen Sportarten aufzeichnen. Über die Bragi-App erfolgt die Einrichtung und alle wichtigen Einstellungen.

The Dash Pro von Bragi schlägt mit 349,90 Euro zu Buche. Gravis nimmt ab sofort Vorbestellungen entgegen und liefert die Kopfhörer Anfang August aus. Dann stehen diese auch in den 42 Gravis-Stores zum lokalen Kauf bereit.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel The Dash Pro: Neue In-Ear-Kopfhörer jetzt bei Gravis vorbestellen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Supermarket Management 2 HD (Full)

Hast du das Prequel dieses faszinierenden Abenteuers schon gespielt? Lass dir Supermarket Management nicht entgehen – für iPad und iPhone!

Die lang erwartete Fortsetzung von Supermarket Management kommt auf den Markt!
Hast du das Zeug zum Managen eines hektischen Supermarkts? Jetzt kannst du es allen beweisen! Werde in diesem Zeitmanagementspiel, das einfach süchtig macht, der Manager eines kleinen Ladens am Straßenrand und klettere schlussendlich die Karriereleiter hoch bis zum Besitzer einer konkurrenzfähigen Lebensmittelkette. Bediene Kunden, um sie bei Laune zu halten und verdiene mehr Münzen. Investiere deine Gewinne anschließend in neue Ausrüstung und stelle zusätzliche Arbeiter ein, damit du dein Geschäft weiterentwickeln kannst. Supermarket Management 2 bringt mit seinem lebensnahen Szenario und seinem fesselnden Tempo auf höchst unterhaltsame Weise deine wahre Führungsqualität zum Vorschein!

● 49 herausfordernde Level
● 22 Leistungen, die man sich verdienen kann
● Neun verrückte Spielfiguren
● Acht spannende Minispiele
● Fünf faszinierende Schauplätze
● Unterstützt Game Center
● Unterstutzt das Retina-Display des neuen iPads
____________________________

Spiel verfügbar in: Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Koreanisch, Chinesisch, Japanisch

Supermarket Management 2 HD (Full) (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Dash wird zum Babelfisch: Bragi stellt Pro-Version vor

Vor einigen Jahren sammelte Bragi noch Geld auf Kickstarter für einen drahtlosen Kopfhörer mit vergleichsweise langer Akkulaufzeit. Apple zog im letzten Jahr mit den AirPods nach. Nun steht die neue Generation von „The Dash" in den Startlöchern und verspricht allerlei Pro-Funktionen. Wir verraten Ihnen, was Sie erwarten dürfen. Ein grober Veröffentlichungstermin steht ebenfalls fest – mit einem kleinen Haken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: 10 Prozent Rabatt bei Netto

Die 29. Kalenderwoche 2017 haben wir hinter uns gebracht und die 30. Kalenderwoche ist bereits angebrochen. In der letzten Wochen haben wir euch auf zwei iTunes Karten Rabatt-Aktionen aufmerksam gemacht, in dieser Woche geht es mit einer Aktion weiter. Dieses Mal lohnt sich der Weg zu Netto.

iTunes Karten bei Netto kaufen: 10 Prozent Rabatt + Zusatzpunkte für die Deutschlandcard

In dieser Woche lohnt sich der Weg zu Netto, zumindest wenn euer iTunes Konto Ebbe anzeigt und ihr dieses wieder auffüllen möchtet. Ab dem heutigen Montag (24. Juli 2017) und noch bis kommenden Samstag (29. Juli 2017) erhaltet ihr bei bei Netto 10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten. Sowohl die 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro Karte sind mit von der Partie. Darüberhinaus gibt es noch Zusatz-Punkte für die Deutschlandcard, so dass der Rabatt im übertragenen Sinne noch etwas höher ausfällt.

Das Ganze gestaltet sich wie folgt

  • 25 Euro iTunes Karte -> 22,50 Euro bezahlen + 125 Zusatzpunkte kassieren
  • 50 Euro iTunes Karte -> 45 Euro bezahlen + 250 Zusatzpunkte kassieren
  • 100 Euro iTunes Karte -> 90 Euro bezahlen + 500 Zusatzpunkte kassieren

Soweit uns bekannt, handelt es sich zum eine deutschlandweite Aktion von Netto. Falls ihr unsicher seid, ob euer Händler mitmacht, so fragt vorher nach öde werft einen Blick ins das Werbe-Prospekt. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen etc. im iTunes Store, App Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Aber auch In-App-Käufe, Apple Music und iCloud Speicherpläne könnt ihr so bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone als Hörgerät: Geheimtipp „Petralex“ als Notfallersatz

Petralex AppiPhone-Nutzer, die im Alltag auf Hörgeräte angewiesen sind, sollten sich die kostenlos verfügbare iOS-Applikation Petralex auf ihren Geräten installieren. Die Applikation nutzt das im iPhone bzw. im Kopfhörerkabel verbaute Mikrofon zur Aufnahme der Gesprächssituation und gibt das Signal (mit minimalem Zeitversatz) individuell verstärkt über die Kopfhörer aus. Natürlich ist Petralex keine Alternative zu professionell angepassten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The Infiltrator

The Infiltrator
Brad Furman

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Drama

Der hochspannende Thriller THE INFILTRATOR erzählt die wahre, unglaublich dramatische Story des Undercover-Agenten Robert Mazur in den 1980er Jahren. Es ist der wahrscheinlich gefährlichste Undercover-Auftrag der Geschichte, den Special Agent Robert Mazur (Bryan Cranston) Mitte der 1980er übernimmt: Er soll in der Rolle des Geschäftsmannes Bob Musella das beispiellos mächtige Drogenkartell von Pablo Escobar unterwandern, der mit einer Armee von Dealern die USA mit Drogen überschwemmt und seine Geschäfte mit rücksichtsloser Gewalt absichert. Zur Seite stehen Mazur der impulsive Agent Emir Abreu (John Leguizamo) und die neue Kollegin Kathy Ertz (Diane Kruger), die sich als Mazurs Verlobte ausgibt. Gemeinsam erschleichen sie sich die Freundschaft von Escobars rechter Hand Roberto Alcaino (Benjamin Bratt), um im inneren Kreis Beweise gegen die Verbrecherorganisation und ihre Handlanger im Bankensektor zu sammeln. Bereits der kleinste Fehler kann ihn und seine Mitstreiter das Leben kosten…

© 2016 Paramount Pictures. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 19 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Jetzt wird’s grün! (Video)

Apple Park: Jetzt wird’s grün! (Video) auf apfeleimer.de

Duncan Sinfield hat in seinem YouTube Kanal gestern noch mal ein neues Drohnenvideo des Apple Park veröffentlicht.

Während die Gebäude und Inneneinrichtungen bereitstehen und erste Mitarbeiter dort arbeiten, sind in den Videoaufnahmen in erster Linie Landschaftsarbeiten zu erkennen. So findet sich nun in der Mitte des Campus ein regelrechter Wald.

Back to the Roots: Mehr Bäume als Entwickler vor dem Valley-Boom

Apple hat vor, insgesamt 9.000 Bäume in und um den neuen Campus zu errichten. Steve Jobs hatte mal erklärt, dass er sich einen solchen Aufbau wünschen würde, da er an die Anfangszeit des Silicon Valleys erinnern würde. Damals gab es im Silicon Valley noch mehr Bäume als Softwareentwickler, so Jobs.

YouTube Video

Auch gut zu erkennen ist, dass die Zufahrtswege zum neuen Besucherzentrum immer noch geschlossen sind. Aktuell arbeitet Apple mit Hochdruck daran, den dort ansässigen Apple Store und das Café fertig zu stellen, sodass diese am großen Eröffnungstag den Besuchern zur Verfügung stehen.

Übrigens hat Apple ein auf dem Gelände des neuen Apple Parks stehendes altes Holzgebäude, das eigentlich schon als historisch bezeichnet werden müsste, bis auf den letzten Nagel abgebaut und genauso an einer neuen Location im Apple Park wieder auf gebaut.

Apple Park (Quelle: macrumors via YouTube)

Der Beitrag Apple Park: Jetzt wird’s grün! (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Rock x Siri: Neuer Apple Kurzfilm mit Dwayne Johnson

Apple hat einen Kurzfilm mit Dwayne Johnson alias The Rock und Siri veröffentlicht.

Erst gestern hatte der muskulöse Schauspieler die Kooperation mit Apple angekündigt. Nun ist das etwas mehr als dreieinhalb Minuten lange Ergebnis auf dem YouTube-Kanal von Apple erschienen.

Die beiden Protagonisten erleben in ihnen einen ungewöhnlichen Tag – der für Johnson als „Tagesdominator“ aber ganz normal scheint.

Siri versorgt The Rock dabei mit allen nötigen Informationen vom Terminkalender bis hin zum nächsten Lyft-Taxi. Sein iPhone 7 scheint es Johnson dadurch zu ermöglichen, an zig Orten zur gleichen Zeit zu sein – und es doch immer pünktlich zum nächsten Treffen zu schaffen.

Viele Szenen und Spezialeffekte

Nicht nur story-, sondern auch produktionstechnisch haben sich die Macher nicht lumpen lassen. Viele Spezialeffekte und auch einige skurrile Szenen jagen den Betrachter durch den Film.

Das Ergebnis ist ein mehr als kurzweiliges Video, das Ihr hier ansehen könnt:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 ignoriert unstabile WLAN-Netze

Gerade in Deutschland, wo das Mobilfunkvolumen in aller Regel begrenzt ist, stellen WLAN-Netze eine willkommene Alternative für die Internetverbindung dar. Standardmäßig reicht eine einmalige Verknüpfung mit einem Netz und das iPhone verbindet sich automatisch jedesmal, wenn es wieder in die Nähe kommt. Mitunter ist das aber auch störend: Gerade wenn das Signal schwach, der Datendurchsatz gerin...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Fotobearbeitungssoftware RawTherapee: Update verbessert Stabilität und Leistung

RawTherapee, eine leistungsstarke Open-Source-Anwendung zur Entwicklung und Bearbeitung von Rohdatenfotos (RAW), steht ab sofort in der Version 5.2 zum Download bereit. Das Update behebt mehrere, auch Mac-spezifische Absturzursachen und verringert die Arbeitsspeicherauslastung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point-and-Click-Adventure „Isoland“ für 49 Cent im Angebot

Point-and-Click-Adventure „Isoland“ für 49 Cent im Angebot

Knapp ein Jahr nach dem Release gibt es das Point-and-Click-Adventure Isoland (AppStore) erstmals günstiger im AppStore.

Bisher lag der Preis für den Indie-Titel bei durchweg 99 Cent bzw. 1,09€ nach der Preiserhöhung im AppStore. Davon könnt ihr nun aber immerhin gut 50 Prozent sparen. Denn aktuell kostet euch der Download der Universal-App nur kleine 0,49€. Da es die erste Preissenkung ist, ist es logischerweise auch der neue Tiefstpreis. Und weiter runter geht es bei den Preisstufen im AppStore auch gar nicht – wenn man mal von der Kostenlos-Preisstufe absieht.
-gki22628-
Isoland (AppStore) ist ein liebevoll inszeniertes Point-and-Click-Adventure, in dem ihr in die Rolle eines Forschers, der einen Hilferuf eines Freundes erhält, schlüpft. Schleunigst macht ihr euch auf den Weg, um dem Freund zu helfen – und landet auf einer einsamen und geheimnisvollen Insel, auf der es nur so vor Rätseln und kleinen Puzzles wimmelt. Weitere Informationen über Isoland (AppStore), das auch eine deutsche Lokalisierung bietet und im AppStore auf 3,5 Sterne kommt, gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Isoland iOS Trailer

Der Beitrag Point-and-Click-Adventure „Isoland“ für 49 Cent im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuerstreit mit der EU: Irland sucht Verwalter für Apples Milliarden

Apple

Mindestens 13 Milliarden Euro soll Apple an Steuern an das irische Finanzministerium nachzahlen. Dort sucht man nun nach einem Fondsverwalter. Apple darf mitauswählen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-Glühbirne von Koogeek: Leider keine Empfehlung

Home AppNach unseren ausgesprochen guten Erfahrungen mit den von Koogeek angebotenen HomeKit-Steckdosen, haben wir nun auch den preiswerten Philips HUE-Konkurrenten getestet und sind enttäuscht. Direkt zum deutschen Marktstart Anfang Juni haben wir uns zwei Exemplare der 35 Euro teuren E27-Glühbirnen geordert und uns auf eine ähnlich stressfreie Einrichtung wie bei der Steckdose gefreut. Und wirklich: In […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue virtuelle Spaziergänge: Raumstation ISS und Konzerthaus Berlin

In dieser Meldung nehmen wir Euch auf zwei virtuelle Spaziergänge mit.

Google bietet ab sofort einen virtuellen 360-Grad-Rundgang durch das Konzerthaus Berlin an – eine Aktion im Rahmen des Programms Art & Culture.

Sechs Ausstellungen können online über den Web-Browser oder die App besichtigt werden.

Konzerthaus Berlin und Ausstellungen online erkunden

Zwei der interessantesten Rundgänge: „Die Geschichte des Hauses bis 1945“ und „Leondard Bernstein im Konzerthaus Berlin“.

Die Navigation durch die Räume funktioniert wie in Street View. Die Ausstellungen selbst werden in einer Galerie-Ansicht präsentiert. Zu jedem Bild gibt es auch einen Text, der gelesen werden kann. Zur neu eingerichteten Seite gelangt Ihr hier.

Google Arts & Culture Google Arts & Culture
(12)
Gratis (universal, 48 MB)

Apropos Street View. Hier beginnt die zwei virtuelle Reise. Ab sofort könnt Ihr mit Google Street View zur ISS reisen.

Thomas Pesquet, Astronaut der ESA (Europäische Weltraumorganisation), hat zuletzt ein halbes Jahr an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) verbracht. Dort hat er einzigartige Aufnahmen der Raumstation eingefangen, so dass Ihr jetzt auch die ISS erkunden nd von oben einen Blick auf die Erde werfen könnt.

Google Street View Google Street View
(300)
Gratis (iPhone, 92 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Trump: Apple erhöht Lobbyausgaben deutlich

Bundesrichter stoppt Trumps Einreisebann, Weißes Haus aufgebracht

In den letzten zwei Quartalen hat der iPhone-Produzent mehr Geld in Washington ausgegeben als je zuvor. Im letzten halben Jahr wurden 3,6 Millionen US-Dollar fürs Lobbying ausgegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle Wunder Eisbär Puzzles für Kinder

Genießen Sie diese spektakuläre Sammlung von Puzzles mit atemberaubenden Aufnahmen von Eisbären und ihre Familien in ihrer Mutter arktischen Lebensraum.

Sorgfältig konzipierte spielbar für alle zu sein, Jigsaw Puzzles Wonder können Sie jedes Puzzle, indem Sie die Anzahl der Stücke, Hintergrund-Designs und die Auswahl Hinweis Optionen wie Stück umreißt und Hinter Sichtbarkeit anpassen.

Optional Hinweise können Sie den Hintergrund und die Umrisse von jedem Stück zu sehen. Darüber hinaus zeigt der Ort, Vorschaufunktion, welche Schlitz Sie schweben über so können Sie sicherstellen, dass es passt!

Für eine traditionelle puzzle Erfahrung, schalten Sie die Hintergrundmuster, und schalten Sie Stück umreißt. Wählen Sie 24 Stücke für eine echte Herausforderung!

Kinder und Erwachsene jeden Alters lieben dieses riesige Sammlung von Eisbär Puzzlen.

• Erstaunliche Fotografie von Eisbären in ihrer natürlichen Umgebung!
• Stückzahl von 4 bis 24 Stücke für jeden Puzzle-
• Passen Sie Hintergrund und Stück Umriss Hinweise
• Ort Vorschau können Sie sehen, welcher Steckplatz Sie über sind
• Freundlich und positive Ermutigung

Puzzle Wunder Eisbär Puzzles für Kinder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verwalten Sie die Widgets am iPhone

Seit der Einführung in iOS führten die Widgets ein eher untergeordnetes Dasein und waren eher vernachlässigbar. Mit iOS 10 überarbeitete Apple dann die Ansicht und machte sie auch deutlich einfacher verfügbar. Mit einem Wisch nach rechts lassen sie sich nun aufrufen. Wir möchten Ihnen nun zeigen, wie Sie die kleinen Helfer individuell einrichten können – schnell und unkompliziert versteht sich natürlich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoJus Grunge FX Pro und Grungetastic HD gerade kostenlos: Bilder kunstvoll altern lassen

PhotoJus Grunge IconDas Wort „grunge“ bedeutet eigentlich schmutzig, schmuddelig oder dreckig. Aufgekommen ist es in den 90er Jahren als Musikstil. Nun gibt es das auch schon etwas länger für Fotos. Ein Grunge-Foto sieht abgenutzt, alt und vielleicht auch schmutzig aus. Als Stilmittel kann man mit Grunge-Fotos aber wirklich viel anstellen.

Ich bin auf Facebook in einer Lost Places Gruppe, da nutzen viele Grunge-Effekte, weil die verlassenen Gebäude dadurch noch beeindruckender wirken. Aber auch für Western-Fans, Geschichtsfreunde und alle, die ihren Bildern einen besonderen Kick geben möchten, sind die Grunge-Effekte interessant. Wer zum Beispiel die Route 66 bereist, findet viele Motive, die sich hervorragend dafür eignen, mit Grunge-Filtern überlagert zu werden. So ein Bild wirkt dann, als sei es aus der Anfangszeit der Farbfotografie.

Heute ist eine App in der Pro-, also Vollversion für den Grunge-Effekt bei Fotos kostenlos und deshalb eine Mitnahme-Empfehlung für alle, die auch gerne fotografieren:  PhotoJus Grunge FX Pro – Pic Effect for Instagram.

Die App funktioniert ganz simpel. Über Euer Bild wird einfach eine Art verschmierte Glasplatte gelegt. Die Ergebnisse können sich trotzdem sehen lassen, denn es stehen 40 solcher Effekte zur Verfügung. Diese kann man auch beim Fotografieren selbst schon über das Bild legen. PhotoJus bietet so eine Live-Vorschau mit Filter.

Fazit: PhotoJus ist sehr gut für den schnellen Schuß im Grungestil, während die 1,09 Euro kostende Alternative Grungetastic für das iPhone und die ebenfalls gerade kostenlose App Grungetastic HD für das iPad (beide von JixiPix Software) besser für diejenigen ist, die ganz genau festlegen wollen, wie ihr Bild mit Grunge-Effekt aussehen soll.

Portraits, Naturaufnahmen und Lost Places sehen mit Grungetastic und PhotoJus FX Pro gleich viel intensiver aus. Grungetastic hat zwar weniger Vorlagen, diese kann man aber nach eigenem Geschmack anpassen. Dadurch entstehen mehr Möglichkeiten.

Portraits, Naturaufnahmen und Lost Places sehen mit Grungetastic und PhotoJus FX Pro gleich viel intensiver aus. Grungetastic hat zwar weniger Vorlagen, diese kann man aber nach eigenem Geschmack anpassen. Dadurch entstehen mehr Möglichkeiten.

PhotoJus Grunge FX Pro – Pic Effect for Instagram läuft ab iOS 6.0 oder neuer auf iPhone, iPod Touch und iPad. Die App ist in englischer Sprache und belegt 56 MB Speicherplatz. Der Normalpreis beträgt 3,49 Euro.

Mit PhotoJus Grunge FX Pro erstellst Du im Handumdrehen tolle Bilder mit Grunge-Effekt. Das ist einfach, mit Vorschau und in guter Qualität.

Mit PhotoJus Grunge FX Pro erstellst Du im Handumdrehen tolle Bilder mit Grunge-Effekt. Das ist einfach, mit Vorschau und in guter Qualität.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Oper: Lob vom Publikum, Kritiken gut bis durchwachsen

Steve-Jobs-Oper: Lob vom Publikum, Kritiken gut bis durchwachsen

"The (R)evolution of Steve Jobs" wurde am Samstag in Santa Fe uraufgeführt. Das Urteil fällt unterschiedlich aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CheatSheet: Dieses hilfreiche Tool darf auf keinem Mac fehlen

Montagmorgen, kaum spannende News. Grund genug, einen Blick auf eine App zu werfen, die ich immer wieder auf meinem Mac nutze.

CheatSheet

Mit Tastenkürzeln ist das Leben auf dem Mac deutlich einfacher. Bis ich allerdings begriffen habe, mit welcher Tastenkombination ich in Pixelmator ein Bild zurechtschneiden kann oder wie man in Safari den Seitenquelltext anzeigt, sind viele Wochen vergangen. Dabei ist es ein leichtes, die Tastenkürzeln ohne Umwege über das Menü zu finden und so möglicherweise versteckte Funktionen zu entdecken, die sich blitzschnell ausführen lassen.

Wer sich die ganzen Tastaturbefehle allerdings nicht merken kann oder einfach mal erfahren möchte, welche Tastenkombinationen eine neu installierte Anwendung bietet, sollte einen Blick auf das kostenlose Mac-Werkzeug CheatSheet (zum Download) werfen. Die hilfreiche Applikation ist kostenlos auf der Webseite des Entwicklers erhältlich und bietet einen echten Mehrwert.

Die Installation ist denkbar einfach: Nach dem Download muss CheatSheet einfach nur in den Programme-Ordner des Macs verschoben und gestartet werden. Danach ist die App im Hintergrund aktiv und wartet auf ihren Einsatz, den man mit einem langen Druck auf die Command-Taste (das ist die Taste links oder rechts neben der Leertaste) auslösen kann.

Solange man Command gedrückt hält, zeigt CheatSheet alle Tastaturbefehle der aktuell aktiven Applikation übersichtlich geordnet an. Dabei spielt es quasi keine Rolle, um welche App es sich handelt, selbst die meisten Anwendungen von Drittanbietern werden von CheatSheet unterstützt. Sowohl Mac-Neulinge als auch Experten sollten CheatSheet auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Der Artikel CheatSheet: Dieses hilfreiche Tool darf auf keinem Mac fehlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiderman vor Gericht: Es war der schlimmste Fehler meines Lebens

Es sei der schlimmste Fehler seines Lebens gewesen, erklärte der britische Hacker, der mehr aus Versehen den Knüppel gegen Router der Deutschen Telekom geschwungen hatte. Der Auftrag für die Cyber-Attacke, die zum Rohrkrepierer wurde, kam aus Liberia.

Es ist eine skurrile Internetgeschichte, die Realsatire sein könnte, wäre der Hintergrund nicht so ernst. Als im November letzten Jahres plötzlich massenhaft Speedport-Router der Telekom den Dienst versagten, fürchtete man zunächst einen groß angelegten Angriff auf deutsche Internetkonzerne. Später stellte sich dann heraus, es war alles ganz anders.

Firmenkrieg in Afrika

Der Brite, der in Israel aufgewachsen ist, hatte allein, aber im Auftrag gehandelt. Ziel war aber nicht Router der Telekom auszuschalten. Tatsächlich wollte ein liberianischer Telekom-Anbieter die Dienste eines Konkurrenten stören. Zu diesem Zweck sollten weltweit Router von Internetnutzern infiziert und zu einem Botnetz zusammengeschlossen werden. Damit sollte es dann dem missliebigen Mitbewerber an den Kragen gehen. Die Router der Telekom gerieten unabsichtlich ins Visier von Spidermans Schadsoftware. Zudem funktionierte diese gar nicht wie gewünscht, wie bereits recht schnell klar wurde, während der Angriff noch lief. Die Software konnte sich auf den Speedports nicht installieren, hat sie aber überlastet und außer Gefecht gesetzt. 1,25 Millionen Telekom-Nutzer hatten zeitweise kein Fernsehen, Telefon und Internet mehr. Die Telekom konnte die Verbreitung schließlich eindämmen und ein Patch bereitstellen. Dennoch hielten die Verbindungsprobleme hier und da noch eine Weile an. Durch Neustarts der Geräte konnten Nutzer die Funktionsfähigkeit zumindest kurz wiederherstellen.

Sicherheit - Symbolbild

Sicherheit – Symbolbild

Der entstandene Schaden übersteigt nach Angaben der Telekom zwei Millionen Euro.

Spiderman, wie sich der Hacker nennt, war vor dem Kölner Landgericht geständig. Der Hack sei der schlimmste Fehler seines Lebens, erklärte er über seinen Dolmetscher. Er habe sich ein besseres Leben für sich und seine Verlobte gewünscht. Sein Auftraggeber zahlte ihm 10.000 Euro im Monat. Im Februar wurde er nach intensiven Ermittlungen von BKA und Europol in London festgenommen.

Die Geschichte, so abstrus sie auch erscheinen mag, hat gezeigt, wie empfindlich und angreifbar unser technisches Alltagsleben geworden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia veröffentlicht CUDA-Software für macOS 10.12.6

Ende letzter Woche hat Nvidia einen mit macOS 10.12.6 kompatiblen Grafikkartentreiber veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Apple Watch Milanaise-Armband, AirPods Zubehör, Powerbanks, Lautsprecher, Actioncams, Kopfhörer und mehr

Wir starten in eine neue Arbeitswoche und blicken direkt auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich wieder allerhand Deals rausgepickt, um diese über den Tag verteilt in Szene zu setzen.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

08:45 Uhr

Aukey PA-U35 USB Ladegerät 3 Ports mit AiPower Technologie und AC EU Stecker, 30W schwarz
  • AiPower Technologie: identifizieren deine Geräte automatisch, ermöglicht die sichere...
  • Kompaktes design lässt es leicht in die Steckdose einstecken
shenzoo® Dockingstation Ladestation Dock für iPhone 6 6S SE in silber
  • shenzoo® Dockingstation veredelt im zeitlosen und minimalistischen Design Ihr Apple iPhone und iPod...
  • Lautsprecheraussparungen innerhalb der Vertiefung, jeweils links und rechts vom Lightningsanschluss...

09:05 Uhr

AUKEY Micro USB Kabel 1,2M [ 3 Stücke ] Weiß Ladekabel und Datenkabel für Micro USB Geräte wie...
  • Synchronisieren und Laden in High Speed: Ideal für Smartphones, Tablets und andere Geräte mit...
  • USB 2.0 ermöglicht schnellen Datentransfer mit bis zu 480Mbps (auch abwärts kompatibel).

09:30 Uhr

20000mAh Powerbank, VTIN Externer Akku 3-USB Ausgang Ladegerät Portabler Zusatzakku Quick Charge...
  • 【20000 mAh ERNORME KAPAZITÄT】VTIN Power Bank kann iPhone 6 mehr als 8mal oder iPhone 5 mehr als...
  • 【SCHNELLLADEN】DC 5V / 2A Eingang ist doppelt so schnell wie 5V / 1A Eingang. Deshalb könnne Sie...

09:40 Uhr

4K Action Cam WIFI 1080P/60FPS mit 2.4G Fernbedienung und 2 verbesserten Akkus für Extremsport ,...
  • 【Eingebautes WIFI mit Fernbedienung】- Diese 4K action kamera Unterstützt hochwertige Marke...
  • 【4K UHD und bis zu 20 MP Mit Sony Sensor】 - ODRVM 4K action cam wenden Sony Sensor an, der Video...

09:45 Uhr

Bandmax Milanaise Uhrenarmband Ersatzarmband mit Magnetverschluss Hochwertiger Edelstahl Wrist...
  • Milanaise Edelstahl Ersatzband für 38 MM Apple Watch, mit einem kostlosen Geschenk -- eine Metal...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Edelstahl Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

10:00 Uhr

TEC.BEAN 4K Action Kamera WIFI 14MP Full HD Sport Actioncam with 170° Weitwinkel video recording...
  • 【4K AUFLÖSUNG】 -  4K Full HD Action Kamera von TEC.BEAN - Videoauflösung bis zu 4K - 1080p...
  • 【VIDEOAUFNAHME】 -  Ihre TEC.BEAN 4K Action Cam verfügt über einen professionellen SONY-179...

10:30 Uhr

10:40 Uhr

Angebot
Syma X8HW Live FPV RC Quadrocopter Drohne mit HD Kamera WIFI Kopflos Höheneinstellung Golden
  • FPV(First Person View) :Echtzeit Live übertragen. Syma X8HW hat WLAN(Wireless LAN) Funktion.durch...
  • Höheneinstellung : Höhe durch der eingebauten Luftdrucksensor angeben .Achten Sie darauf, den...
AUKEY Powerbank 16000mAh mit 2A Input and 2 Outputs insgesamt 3,4A für iPhone, iPad, Kindle, usw.,...
  • Ladestation: Mit einer Kapazität von 16000mAh wird dieser Externe Akku insbesondere für Fernreisen...
  • 2A Input: Wenn Sie diesen tragbaren Akku mit einem Adapter von 2A Ausgang aufladen, können Sie viel...

11:05 Uhr

Handy Halterung, Lamicall iPhone Dock : Handyhalterung, Handy Halter, Phone Ständer, für HUAWEI...
  • Design mit niedrigem Schwerpunkt: Unsere Halterung bietet Ihnen einen perfekten Sichtwinkel beim...
  • Gummierte Auflageflächen: Schutz vor Kratzern und Rutschen ihres Gerätes.

11:35 Uhr

Bandmax Echtes Lederarmband mit klassischer Gürtelschnalle Wickelarmband Ersatzarmband für 42MM...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metal Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

11:45 Uhr

Action Cam, Meerveil WIFI Action Kamera Sport Kamera 4K Handgelenk RF Sport-Kamera Ultra HD 30M...
  • 4K Ultra HD Action Kamera: professionelle 4K 30fps & 2.7K 30fps & 1080p 30FPS Video mit 16MP Fotos...
  • Drahtlose Handgelenk Fernbedienung Sport Kamera: mit einem Handgelenk 2.4G Wireless RF...

12:00 Uhr

Angebot
PYLONTECH 500A Spitzenstrom 13600mAh Auto Starthilfe Car Jump Starter Akku Ladegerät Autobatterie...
  • Starthilfe für Autos: MIt 13600mAh Kapazität ermöglicht einen Spitzenstrom von 500A,Starten Sie...
  • Ultrasicheres Design: Die mit Goldauflagen geschützten Hochleistungsklammern bieten Verpolung,...

12:50 Uhr

RoyPow 400A Spitzen 8000mAh tragbare PKW Starthilfe & Batterieladegerät & Powerbank mit LED...
  • 1. Klein aber stark: nur 280 g schwer, klein genug in Handtasche oder in Handschuhfach unterbringen....
  • 2. Extremsicheres Design: Mehrfachschutz mit Fehlervermeidung Technologie, Integrierte modernste...

13:05 Uhr

iPhone 6 Plus / iPhone 6s Plus Hülle aus PITAKA Aramid Fibre - schwarz / grau (Plain) 5.5 Zoll...
  • Aramidfaser ist 5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht. ultra dünn und leicht - nur ca. 0,65...
  • Zuverlässiger Schutz - wir haben eine 1.2m fallen Test genommen. Zusätzlich ist noch ein...

13:40 Uhr

iPhone 7 Akku hülle , Wesoo 2800 mAh ultradünne iPhone 7 4,7 Zoll Ladehülle (Schwarz )
  • 100% MEHR KAPAZITÄT: Verdoppeln Sie ihre Akkuzeit, 2800 mAh Kapazität erlauben zusätzliche 11+...
  • UNGLAUBLICH LEICHT & DÜNN: Kein übertriebener Buckel, verdoppelt nicht ihre iPhone-Größe. Fügt...

14:40 Uhr

Neewer® 2 Stück 3-in-1-Clip-on Objektiv Set für Android Tablet, iPad, iPhone, Samsung Galaxy und...
  • Dies ist ein 2-teiliges 3 in 1 Ansteck abnehmbares Objektiv-Set für Mobiltelefone und...
  • 3 Elemente 3 Gruppen Optischer Aufbau, können Sie ganz nah kleine Objekte in einem größeren...

14:45 Uhr

AUKEY Auto Ladegerät 24W/4.8A ULTRA KOMPAKT, Aluminium für iPhone, iPad, Samsung, HTC, Nexus, LG,...
  • Elegantes, kompaktes Gehäuse aus Metalllegierung mit zwei USB-Anschlüssen
  • Laden Sie zwei Geräte gleichzeitig bei voller Geschwindigkeit mit 5 V/2,4 A dedizierter...

15:50 Uhr

iPhone 7 Hülle iPhone 7 Handyhülle, TANNC Echtes Leder Schutztasche Klappetui Brieftasche...
  • KOMPATIBILITÄT - Diese Hülle ist AUSSCHLIESSLICH für das iPhone 7 designt
  • PREMIUM-QUALITÄTS-MATERIAL - In Kombination mit anspruchsvollem Design, wird diese klassische...

16:30 Uhr

QUADOCTA iPhone 6 6s (4,7") Ultra Slim Case - Schutzhülle - "Bombyx" in Schwarz - Ultra dünne...
  • Zuverlässiger Schutz für Rücken, Kanten und Kamera in QUADOCTA-Qualität
  • 0,35 mm dünne und 5g leichte Hülle für iPhone 6 bzw. 6s

16:50 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Kopfhörer Wireless Sport Headset aptX IPX4 Wasserschutz...
  • Stabile Bluetooth 4.1 Verbindung - Profitieren Sie von einer stabileren Verbindung dank der...
  • AptX & CVC 6.0 lärmdämmende Technologie für besseres Audio - Erleben Sie satte Soundqualität wie...

17:00 Uhr

AUKEY USB Ladegerät 5 Ports USB Adapter AiPower 50W für iPhone, iPad, Nexus, HTC, Motorola, LG und...
  • Adaptive Ladetechnologie AiPower - Technologie zur Ermittlung der maximalen Aufladegeschwindigkeit...
  • Adaptives Laden aller USB-Geräte, einschließlich Android- und Apple-Geräten, mit 5V und bis zu...

17:50 Uhr

sparksor airpods Fall (inklusive airpods Gurt) Silikon Schutz Hülle und Haut für Apple airpods...
  • [Material]: hergestellt aus robustem, stoßfestem Silikon und hochwertigem Gummi. Es bringt Super...
  • [360 ° Schutz]: schützen Sie Ihre airpods Charing Fall vor Kratzern, freier Schutz Design...

19:20 Uhr

Hülle für iPhone 7 Plus (5,5") Thin Fit Case "No.5 Leather" - Echt Leder Tasche für Apple iPhone...
  • Perfekter Schutz aus exklusiven, feinen Rindsleder Exzellenter Grip für das iPhone 7 Plus (5.5") -...
  • Schlanke, leichte und 100% perfekt passgenaue Echtleder Hülle mit Porcvelour Leder in der...

19:25 Uhr

EKEN H9R 4K Actionkamera, wasserdichte Full HD Wifi Sportkamera mit 4K / 2.7K / 1080P60 / 720P120fps...
  • 4K Hohe Auflösung - Video: 4K25fps / 2.7K30fps / 1080p60fps / 720p120fps. Foto: 12MP max....
  • Integriertes WiFi & HDMI-Ausgang - Bearbeiten und teilen Sie Ihre Aktivitäten, sobald Sie diese mit...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool: The Rock x Siri in the „biggest, coolest, sexiest, funniest … movie ever!” (Video)

Cool: The Rock x Siri in the „biggest, coolest, sexiest, funniest … movie ever!” (Video) auf apfeleimer.de

Solltet Ihr Apple bei YouTube folgen, dann habt Ihr heute früh bestimmt die Benachrichtigung gesehen, dass Apple einen neuen Werbefilm veröffentlicht hat.

Um genau zu sein, spielt in diesem The Rock Dwayne Johnson die Hauptrolle.

The Rock & Siri arbeiten Lebensziele-Liste von Johnson ab

The Rock ließ es sich nicht nehmen, die Veröffentlichung des Werbefilms erst mal als neuen Film anzupreisen den er gemeinsam mit Apple und Siri gedreht habe. Auf Rückfrage erklärte er bei Twitter, dass es sich um eine Werbung handele.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Apps vollständig beenden? Ganz so einfach ist es nicht.

BeendenSolltet ihr geöffnete iPhone-Applikationen regelmäßig aus der Multitasking-Übersicht des iPhones entfernen, um so die Performance eures Gerätes zu verbessern und die größtmögliche Laufzeit aus eurem Akku heraus zu kitzeln? Eine Frage, die beinahe genau so alt ist wie die Multitasking-Funktion des iPhones selbst. Um Freunden und Bekannten die Entscheidung für oder gegen das manuelle Schließen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swatch Bezahl-Uhr „Bellamy“ neu mit Koppelung an Bankkonto

Nick Hayek hat in Shanghai die zweite Generation der Bezahl-Uhr Bellamy vorgestellt. Gegenüber der ersten Generation, welche an eine Prepaid-Kreditkarte gekoppelt werden konnte, kann die zweite Generation nun an ein Bankkonto gekoppelt werden.

„Bellamy“ hat einen NFC-Chip verbaut und kann so zum Zahlen an geeigneten Terminals genutzt werden. Der Nachteil der ersten Generation war, dass die dafür hinterlegte Prepaid-Kreditkarte jeweils geladen werden musste. Auch musste man das Guthaben im Griff haben.

Die zweite Generation der Bezahl-Uhr ermöglicht es eine Kreditkarte mit der Drahtlos-Technologie UnionPay hinzuzufügen. Der Nachteil dabei, UnionPay wird in der Schweiz laut unionpayintl.com an 40’000 Orten unterstützt. In China kann damit an 500’000 Kassenterminals bezahlt werden. Dies auch der Grund weshalb Nick Hayek die Uhr in Shanghai vorgestellt hat, genau wie die erste Generation.

Laut Swatch-Sprecherin Stefanie Krisch könnte die Uhr auch hierzulande erhältlich sein. „Gespräche mit Banken in anderen Ländern sind bereits im Gang“. Genaueres dazu wird aber nicht gesagt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Actionfilm: Siri und ein Wrestler ziehen um die Welt

Wie viel kann ein Mensch an einem einzigen Tag erleben? Ganz schön viel, jedenfalls wenn man Dwayne Johnson heißt und die Hilfe von Apples Sprachassistent Siri in Anspruch nimmt. Das suggeriert ein neuer Kurzfilm, in dem sich Apple mit dem ehemaligen Wrestler »The Rock« zusammengetan hat, um auf launige Art und Weise Siri und den Schauspieler in Szene zu setzen. Bereits gestern Nacht kündigte ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke

Zeichenblock Pro wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen.

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT
Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Zeichenblock-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 20 verschiedenen Papier-Designs, 15 Notizbuchfarben und 5 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen.

MISCHEN UND ANPASSEN
JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen.

NÜTZLICHE WERKZEUGE
Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 45 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen.

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT
Die Zeichenblock-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen.

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN
Wir haben die Zeichenblock-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch.

WEITERGABE
Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen.

EINE UNIVERSELLE APP
Zeichenblock Pro ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? iPad? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt.

Zeichenblock Pro bietet Erfahrungen und Funktionen, die ihresgleichen suchen. Die App ist kinder- und umweltfreundlich, gibt sich nur mit anständigen Menschen ab und wird von 4 von insgesamt 5 verrückten Wissenschaftlern empfohlen. Probieren Sie Zeichenblock Pro doch einfach mal aus!

Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netto Marken-Discount startet Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten

Bei der Supermarktkette Netto Marken-Discount ist heute eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„ROME: Total War – Alexander“ erscheint diese Woche für iPad

Vor wenigen Wochen hat Feral Interactive angekündigt, dass nach ROME: Total War (AppStore) und ROME: Total War – Barbarian Invasion (AppStore) mit ROME: Total War – Alexander ein weiterer Titel der preisgekrönten Strategiereihe für iPad erscheinen wird.

In dieser Woche ist es nun soweit, denn wie der Entwickler bekanntgegeben hat, erscheint ROME: Total War – Alexander am 27. Juli, also dem Spiele-Donnerstag dieser Woche. Der Download für iPad wird vermutlich (wie „Barbarian Invasion“) 5,49€ kosten.

Alexander der Große

ROME: Total War – Alexander ist die zweite epische Expansion für Creative Assemblys klassischen Strategiehit ROME: Total War (AppStore), den es bereits seit Ende 2016 auch für iOS bzw. genauer formuliert für das iPad gibt. Der Titel spielt ein Jahrhundert zuvor und stellt den wagemutigen Feldzug von Alexander dar, in dem er damals das übermächtige Perserreich angriff. Vereint unter der Führung eurer Armee die griechischen Stadtstaaten, marschiert durch Mittelasien und erobert das Perserreich, um euren Legendenstatus als Alexander der Große, des beeindruckendsten Generals der Antike, zu zementieren.

Ein paar Einblicke in das Gameplay von ROME: Total War – Alexander gibt bereits der unten eingebundene neue Trailer. Weitere Informationen und unsere ausführliche Spielevorstellung des dritten Teils dieser Strategiereihe folgen dann zum Release am Spiele-Donnerstag dieser Woche.

ROME: Total War – Alexander iPad Trailer

Der Beitrag „ROME: Total War – Alexander“ erscheint diese Woche für iPad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So erobern Dwayne „The Rock“ Johnson und Siri die Welt

Der ehemalige Wrestler Dwayne „The Rock“ Johnson ist derzeit aus den Kinosälen nicht mehr wegzudenken. Vom taffen Agenten bis zum treusorgenden Familienvater deckt er ein breites Charakterspektrum ab. Auch mit seiner Serie „Ballers" feiert er Erfolge. Man fragt sich natürlich: woher nimmt er nur die Kraft für die vielen Projekte? Apple hat die Frage nun auf witzige Weise beantwortet und zeigt einen „gewöhnlichen“ Tag im Leben von The Rock und seinem persönlichen Assistenten Siri.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

29 KW 2017

Ok, diese Ausgabe dreht sich nur um Podcast. Auch Artikel gelesen, aber dabei war keiner mit hohem “Hey. Musst du unbedingt lesen!” Faktor. Vielleicht nächste Woche.

  • Hotel Matze: “#18 Tim Raue – Bist du wirklich so egozentrisch?”. Kenne nur 1 Sendung mit ihm, glaube da kochte er gegen Tim Mälzer. Jedenfalls blieb sein Gesicht “abgespeichert” unter “Interessanter Charakter.” Lag da nie falsch.

    Tim Raue hat es vom Straßenbandenmitglied zum Sternekoch geschafft. Diese Lebensgeschichte wurde schon ein paar Mal erzählt – zuletzt sehr eindringlich in der Netflix-Serie The Chef’s Table.

  • “Fakten frisieren – Kleine Geschichte der Fake News”

    Postfaktisch ist zum Modewort geworden. Das dahinter steckende Phänomen aber ist nicht neu. Für Politiker ist der Umgang mit der Wahrheit oft eine Gratwanderung. Und auch der gezielte Einsatz von Unwahrheiten hat durchaus Tradition.

  • “GT003: The Big Lebowski & White Russian”

    Heute begrüßen wir unseren ersten Gast, trinken White Russian und widmen uns dem Kultfilm “The Big Lebowski”

One more thing

Letztes Jahr schon mit einem liebäugelt aber die Ladesäulen sind hier sehr rar gesät. Daher verschoben auf 2019, bis dann tut sich sicherlich noch einiges. Rede ist von Elektroauto. Dazu kann ich “Probefahrt mit dem Hyundai Ioniq” und den Podcast: “Cleanelectric” emfpehlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deirdre O’Brien: Ein neues Gesicht in Apples Chefetage

People PresidentMit Deirdre O’Brien zeigt sich ein neue neues Gesicht in Apples Chefetage. Die Apple-Veteranin mit fast 30-jähriger Unternehmenszugehörigkeit wird zukünftig die Geschicke der Personalabteilung Cupertinos leiten und wechselt dafür ihren Posten. Statt als „Vice President Worldwide Sales and Operations“ ist O’Brien nun als „Vice President of People“ für Apple HR-Management zuständig und überwacht damit Ausbildung, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: Das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock

Gerne möchten wir unsere Erfahrungen mit dem Thunderbolt 3 Express-HD-Dock mit euch teilen.

Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock kabel

Das Thunderbolt 3 Dock von Elgato haben wir euch schon ausführlich vorgestellt, ebenfalls in diesem Segment mit einem Dock vertreten ist Belkin. Wir haben uns das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock genauer angesehen und möchten euch mit den wichtigsten Informationen versorgen.

Optisch haben sich wohl alle Firmen auf ein einheitliches Layout geeinigt. Das 381 Gramm schwere Dock von Belkin ist länglich gestaltet und ist sowohl aus Plastik als auch Aluminium gefertigt. Vier Gummifüße auf der Unterseite sorgen für einen festen Stand, damit das Dock auf dem Schreibtisch nicht umher rutscht. Auch das Belkin-Dock bietet diverse Anschlüsse, sowohl vorne als auch hinten.

Belkin HD-Dock bietet viele Anschlüsse

Um möglichst viel Zubehör anschließen zu können, gibt es auf der Rückseite folgende Anschlüsse: Gigabit Ethernet, Audio Out, 2x USB-A 3.0, 2x USB-C, ein Displayport sowie ein Stromanschluss. Auf der Vorderseite gibt es einen weiteren USB-A 3.0-Port, ein Audio Out-Anschluss sowie eine kleine LED, die als Statusanzeige dient.

Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock

Das doch recht klobige Netzteil wird mit dem Dock verbunden und bietet 85 Watt Leistung und kann demnach auch ein angeschlossenes MacBook Pro aufladen – ein zusätzliches Netzteil für das MacBook entfällt. Das Thunderbolt 3 Express-HD-Dock ist doppelt so schnell wie sein Vorgänger und unterstützt zwei 4K-Bildschirme über die DisplayPort- und Thunderbolt 3-Anschlüsse. Mit Datenübertragungsraten bis zu 40 Gbit/s gibt es bei allen Nutzungsvarianten ausreichend Geschwindigkeit.

Im Lieferumfang enthalten ist ein 1 Meter langes Thunderbolt-Kabel, weitere Kabel müssen jedoch selbst gestellt werden. Mit dem Thunderbolt 3 Express-HD-Dock von Belkin können acht Geräte angeschlossen werden, außerdem können bis zu fünf Thunderbolt-Geräte am Dock in Reihe geschaltet werden.

Da auf meinem Schreibtisch nur ein LG-Display ohne USB-C-Technolgie im Einsatz ist, erfolgt der Anschluss via DisplayPort. Empfehlenswert sind die neuen LG UltraFine-Displays mit USB-C, die weiterhin exklusiv von Apple vertrieben werden. Das 4K-Display mit 21,5″ und einer Auflösung von 4096 x 2304 kostet 749 Euro, das 27″ große 5K-Display mit 5120 x 2880 Pixel 1399 Euro.

Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock kabel mac

Das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock bietet eine tolle Möglichkeit viele Geräte anzuschließen. Power-User könnten einen HDMI- oder FireWire-Anschluss vermissen. Preislich ist das Belkin-Dock rund 50 Euro teurer als das Dock von Elgato. Bei Amazon lässt sich das Dock für 346,76 Euro erwerben.

Angebot
Belkin Thunderbolt 3 Express Docking Station (mit...
5 Bewertungen
Belkin Thunderbolt 3 Express Docking Station (mit...
  • Docking-Komplettlösung mit nur einem Kabel: Schließen Sie acht Geräte über ein einzelnes Thunderbolt-Kabel an und schalten Sie über das Dock bis zu fünf Thunderbolt-Geräte in Reihe
  • Hohe Geschwindigkeit: Übertragen Sie Daten mit Übertagungsraten von 40 Gbit/s, auch wenn mehrere Geräte gleichzeitig zum Einsatz kommen; Zwei 4K-Bildschirme: Zwei 4K-Bildauflösung über...

Der Artikel Im Test: Das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 24. Juli (1 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:18h

    Pokémon GO: Bonus-Challenges für alle

    Am vergangenen Samstag war in Chicago das große Pokémon GO Fest. Bis heute sind noch alle Bonus-Challenges für alle Trainer weltweit freigeschaltet. Außerdem warten nun die ersten legendären Raids Lugioa und Arktos auf euch
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 24. Juli (1 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radio zum Aufnehmen: SonicWeb Version 2.2 veröffentlicht

Radio zum Aufnehmen: SonicWeb Version 2.2 veröffentlicht
[​IMG]

Wer kein Geld für Streaming-Dienste ausgeben will und obendrein noch eine eigene Musiksammlung für das hemmungslose Offline-Hören erstellen mag, wird vielleicht am SonicWeb Internet Radio Player Gefallen finden. Die App spielt viele tausend...

Radio zum Aufnehmen: SonicWeb Version 2.2 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Trump: Apples Kosten für Lobbyarbeit steigen massiv

Apple zählt immer zu den Großunternehmen, die vergleichsweise wenig für politische Lobbyarbeit ausgaben. Google und Facebook nahmen beispielsweise meist doppelt bis vierfach so viel Geld in die Hand, um sich in politischen Diskussionen oder bei Gesetzesvorhaben Gehör zu verschaffen. Allerdings war bei Apple Jahr für Jahr eine deutliche Steigerung zu vermerken. Der größte Anstieg erfolgte im zwe...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS-Wiederherstellung: Neue Tastaturkürzel beim Rechner-Start

Macos Sierra Recovery Mode ReinstallWenn der eigene Mac verkauft werden soll oder ihr mit eurem Computer-Latein am Ende seid und den Rechner zurück auf seine Werkseinstellungen setzen wollt, bietet sich dafür die macOS-Wiederherstellung an. Schon länger verfügbar, lässt sich die Wiederherstellung mit dem Tastatur-Kürzel Command+R (⌘+R) während eines Neustarts aktivieren und besorgt euch das Betriebssystem für eure Maschine aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Drohnen-Video vom Apple Park veröffentlicht

Auf YouTube gibt es ein neues Drohnen-Video vom Apple Park zu sehen.

Ihr könnt dort das neue Video von Duncan Sinfield bewundern, welches den aktuellen Bau-Fortschritt von oben zeigt. Wie auch in den vergangenen Monaten überflog er den Park dafür mit seiner Drohne mit 4K-Kamera.

Die Bauarbeiten standen auch in den letzten Wochen nicht still. Wird ein Blick durch die Fenster ins Innere der Gebäude geworfen, lässt sich erkennen, dass diese teilweise sogar schon eingerichtet sind. Im Zentrum wurde außerdem mit Hochdruck die Bepflanzung vorangetrieben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Notes Locker Pro – Password Protected Notepad

Durch die einfache Notizen Umkleide Anwendung sichern Sie sich Ihren geheimen Notizen und private Notizen. Der private Notizen, Zeitschriften, Molkereien und geheimen in der Anwendung, die nur durch das richtige Kennwort zugegriffen werden kann, sicher aufbewahrt werden. Der Passwortschutz hält die Eindringlinge, um Ihre wertvollen und private Daten zugreifen. Wenn jemand versucht, Ihre Anwendung zu entsperren erfasst die Anwendung das Bild des Eindringlings.

App wird gesperrt, wenn der Benutzer die Anwendung schließt oder wenn das Gerät in den Ruhezustand und dann die Daten in der Anwendung zugreifen zu können, die vom Benutzer eingegeben werden, ist durch ein Passwort. Der Benutzer kann unbegrenzte Notizen erstellen.

Einige der Features der App sind:

• Smart Passwortschutz.
• Einbruch Bild eingefangen werden, wenn der Passcode-Funktionalität ist für das 3-mal eingegeben.
• Option für die Auswahl mehrere Schriftarten für die Noten
• Option für die Auswahl der Schriftgröße für die Noten
• Smart Panik Wrap Option, um die neugierigen Augen vermeiden
• Option für den Versand die Hinweise aus der App
• Option des Eindringlings berichtet, um die Informationen des Eindringlings, indem Sie den Eindringling Bild und die Zeit der Eindringling versucht, auf die Daten zugreifen zu bekommen.
• Möglichkeit, die Bilder im Anhang zusammen mit der einfachen Text hinzufügen
• Suchoption auf dem Home-Bildschirm Hinweise
• Schönes und interaktives Design
• Keine Werbung
• Und vieles mehr …

Easy Notes Locker Pro - Password Protected Notepad (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 15 Zubehörartikel für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch

Die Woche beginnt auf Amazon mit Blitzangeboten rund um externe Akkus, Kopfhörer und Schutzhüllen. Aber auch Objektive fürs iPhones, Ersatzarmbänder für die Apple Watch, ein Beamer und ein NAS-Gehäuse sind heute Vormittag preisreduziert. Alle 15 Minuten beginnen neue Rabatte mit Nachlässen um die 20 Prozent, manchmal aber auch deutlich höher. Die genaue Höhe sowie die Dauer enthüllen sich erst ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Praktischer iPad-Ständer

iGadget-Tipp: Praktischer iPad-Ständer ab 36.43 € inkl. Versand (aus USA)

Schick, praktisch und unterwegs sehr platzsparend.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

„The Rock x Siri Dominate the Day“ – Apple kooperiert mit Dwayne „The Rock“ Johnson

Apple hat mit Dwayne „The Rock“ Johnson kooperiert und im hauseigenen YouTube Kanal und auf der eigenen Webseite einen Kurzfilm veröffentlicht, bei dem der Schauspieler sowie Siri im Mittelpunkt stehen.

„The Rock x Siri Dominate the Day“

Apple hat den Film „The Rock x Siri Dominate the Day“ veröffentlicht. Zunächst hatte der beliebte Schauspieler Dwayne „The Rock“ Johnson in der Nacht zu heute auf diesen über seinen Facebook und Twitter Account aufmerksam gemacht und gleichzeitig das Filmplakat veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, was sich hinter dem Projekt versteckt.

Mittlerweile wurde der Kurzfilm veröffentlicht und diesen haben wir euch hier direkt im Artikel eingebunden. Die Kooperation mit Dwayne „The Rock“ Johnson ist etwas ungewöhnlich Bereits im vergangenen Monat hatte Apple in Kooperation mit dem französischen Regisseur Michel Gondry einen Kurzfilm veröffentlicht, der ausschließlich mit dem iPhone 7 gedreht wurde.

Apple 2017: Dwayne „The Rock“ Johnson ersetzt Ellen Feiss

Siri RockUnsere nostalgischen Erinnerungen an Ellen Feiss sagen wahrscheinlich mehr über unser Alter als über den Erfolg der aktuellen Marketing-Kampagnen Cupertinos aus – wir müssen dennoch an an den Star der Switch-Kampagne erinnern, die 2002 Werbung für den Wechsel auf den Mac machte. 15 Jahre später hat Apple seinen sympathischen Allerwelts-Nutzer jetzt durch den ehemaligen Wrestler […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grim Fandango Remastered: Adventure-Klassiker zum neuen Tiefstpreis laden

Anlässlich des Releases des neuen Spieles Full Throttle Remastered (AppStore) bietet Double Fine Productions mit Grim Fandango Remastered (AppStore) einen weiteren Point-and-Click-Klassiker zum neuen Tiefstpreis im AppStore an.

Die Universal-App kostet regulär 5,49€, der bisherige Bestpreis lag bei 2,99€. Aktuell belaufen sich die Kosten für die Universal-App für iPhone und iPad aber nur auf kleine 2,29€. So günstig gab den gut 3 Gigabyte großen Download seit dem iOS-Release vor gut 2 Jahren noch nie. Da das Angebot aber schon ein paar Tage gilt, solltet ihr schnell zuschlagen. Denn wir wissen nicht, wann der Preis wieder angehoben wird…
-gki17304-
In Grim Fandango Remastered (AppStore) schlüpft ihr in die Rolle von Manny Calavera. Der verweilt nicht mehr unter den Lebenden, sondern „lebt“ in der Welt der Toten. Doch auch dort muss er als Reiseberater des „Department of Death“ arbeiten, denn der Vierjahres-Trip der Seele zur ewigen Ruhe ist teuer. Ihr dürft ihn bei seinem verrückten Job begleiten.

Wer gerne klassische Adventures spielt und vielleicht das Original schon damals auf dem PC gezockt hat, dürfte viel Freude an diesem Revival, das es aktuell für nur 2,29€ gibt, haben. Im AppStore kommt der Titel auf gute 4 Sterne, mehr Infos gibt es in diesem Artikel.

Grim Fandango Remastered iOS Trailer

Der Beitrag Grim Fandango Remastered: Adventure-Klassiker zum neuen Tiefstpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Writed: Simpler Markdown-Editor für den Mac jetzt kostenlos

Im Mac App Store lässt sich die Applikation Writed erstmals gratis beziehen.

writed

Der Markdown-Editor Writed (App Store-Link) ist seit September 2016 im Mac App Store vorliegend. Der sonst 3,99 Euro teure Download ist jetzt erstmals kostenlos, im Download lediglich 1,9 MB groß und mit OS X 10.11 oder neuer kompatibel.

Nach der Installation ist die Handhabung kinderleicht. Im geöffneten Programm könnt ihr sofort loslegen. Natürlich müsst ihr nicht zwingend mit Markdown schreiben, sondern könnt auch einfach nur Text ohne Befehle tippen. Der Editor bietet minimale Funktionen, denn ihr könnt lediglich Texte schreiben, zwischen der Text- und Markdown-Ansicht wechseln und zwischen einem hellen und dunklen Layout switchen. Fertige Texte können zudem schnell über das klassische Teilen-Menü an andere Apps übergeben werden.

Viel mehr gibt es zum kostenlosen Editor Writed gar nicht zu sagen. In den Einstellungen könnt ihr noch die Größe zum Beispiel auf A4 festlegen, falls man die Texte entsprechend ausdrucken möchte. Wie lange der Download noch kostenlos angeboten wird, wissen wir leider nicht. Bei Interesse solltet ihr einfach zeitnah zuschlagen.

WP-Appbox: Writed Beautiful writing app with markdown editor (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel Writed: Simpler Markdown-Editor für den Mac jetzt kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.3: MMS-Nachrichten mit mieser Foto-Qualität

MmsEs gibt sie bestimmt noch: Nutzer, die nicht auf einen der populären Messaging-Dienste setzen, sondern ganz konventionelle SMS- und (sind Bilder mit im Spiel) auch MMS verschicken. Vor allem iMessage-Anwender, die vorwiegend auf Apples eigenen Kurznachrichtendienst setzen, wechseln hin und wieder automatisch zur MMS wenn Bilder in den Android-nutzenden Teil des Freundeskreis verschickt werden sollen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 — The Rock x Siri Dominate the Day — Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra 10.12.6: Diese Fehler bleiben

Macos Sierra Fotos AppMit der Freigabe von macOS Sierra 10.12.6 hat Apple am 19. Juli wahrscheinlich die letzte Sierra-Aktualisierung vor dem Start des im Herbst folgenden Betriebssystem-Updates auf macOS High Sierra 10.13 veröffentlicht. Doch auch das voraussichtliche letzte Update der 10.12.x-Familie behebt noch nicht alle bekannten Problemen. Howard Oakley hat sich nun die Mühe gemacht all jene System-Fehler […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Rock x Siri – Dominate the Day: Apple veröffentlicht Kurzfilm mit Dwayne Johnson

Heute Morgen haben wir ihn bereits angekündigt, nun ist er da: The Rock x Siri, ein neuer Kurzfilm von Apple mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle.

The Rock X Siri

Sagt euch der Name Dwayne Johnson etwas? Ich hatte jedenfalls nicht direkt ein Gesicht vor Augen, doch den US-Schauspieler habt ihr sicherlich auch schon mal auf der Mattscheibe gesehen. Immerhin hat er bereits in Filmen wie Fast & Furious, Baywatch oder San Andreas mitgespielt. Und nun hat er zusammen mit Apple einen Kurzfilm auf die Beine gestellt: The Rock x Siri ist knapp vier Minuten lang und kann kostenlos auf YouTube angesehen werden.

In dem Film seht ihr, wie Dwayne Johnson zusammen mit seinem iPhone und Siri einen Tag voller spektakulärer Momente völlig problemlos über die Bühne bringt. Möglicherweise fehlt an der einen oder anderen Stelle ein wenig Realismus, doch letztlich ist es doch genau das, was uns an einem Montagmorgen ein kleines bisschen zum Schmunzeln bringt.

Für welche Funktionen nutzt ihr Siri?

Abschließen die Frage an euch: Wie oft nutzt ihr Siri? In meinem Bekanntenkreis ist das übrigens ganz unterschiedlich. Mein Schwiegervater hat mit Siri nichts am Hut und die Sprachassistentin noch nie genutzt. Ich nutze Siri dagegen jeden Tag mehrfach, insbesondere im Zusammenspiel mit HomeKit und Philips Hue, aber auch gerne zum Stellen von Timern. Was sind eure favorisierten Funktionen?

Der Artikel The Rock x Siri – Dominate the Day: Apple veröffentlicht Kurzfilm mit Dwayne Johnson erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Friseur bewirbt Porträt-Modus

Es gibt eine Funktion rund um das iPhone 7 und iPhone 7 Plus, die Apple besonders am Herzen liegt. Die Rede ist vom Kamerasystem. Nicht ohne Grund bewirbt Apple dieses starker als alle anderen Funktionen der aktuellen iPhone-Generation.

Video: Friseur bewirbt Porträt-Modus des iPhone 7 Plus

Seit dem Verkaufsstart des iPhone 7 und iPhone 7 Plus hat Apple verschiedene Werbekampagnen über den Äther geschickt, um das Kamerasystem zu bewerben. So wurde unter anderem im vergangenen Monat der Clip „Barbers“ online gestellt.

Es ist normal, dass Apple einen Werbespot zunächst in englischer Sprache online stellt und diesen anschließend für internationale Märkte lokalisiert. So ist es nun mit Barbers geschehen und Apple schickt den Clip „Friseur“ hierzulande ins Rennen.

Die Message des Clips ist, dass ihr mit dem iPhone 7 Plus im Porträt-Modus nicht nur gut ausseht, sondern fantastisch. Zu sehen ist ein Friseur-Salon, bei dem die Kunden zunächst die Haare geschnitten bekommen und anschließend mit dem Porträt-Modus des iPhone 7 Plus so gut in Szene gesetzt werden, dass der Friseur-Salon einen wahren Ansturm erlebt.

Der Porträt-Modus des iPhone 7 Plus wurde mit dem Update auf iOS 10.1 freigeschaltet. Seitdem haben wir bereits zahlreiche Fotos im Porträt-Modus geschossen. Immer wieder beeindruckend, was aus einem Smartphone rauszuholen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Kurzfilm mit Dwayne Johnson und Siri in den Hauptrollen auf YouTube

Einigermaßen überraschend kündigte der Hollywood-Schauspieler und ehemalige Wrestling-Star Dwayne "The Rock" Johnson auf seinen Social Media Kanälen am Wochenende einen Kurzfilm an, in dem neben ihm selbst ein weiterer Hauptdarsteller einen Auftritt haben würde: Apples Sprachassistent Siri. Der Film trägt den augenzwinkernden Namen "The ROCKxSIRI Dominate the Day" und ist inzwischen auf Apples YouTube Kanal online gegangen (und natürlich unten eingebettet). Ähnlich selbstironisch wie der Titel geht es dann auch in dem knapp vierminütigen Clip zu, in dem The Rock natürlich in der Rolle des alleskönnenden Superstars dargestellt wird, der sich in allen möglichen Lebenslagen von Siri unterstützen lässt. Mein Highlight: Das Sperrbildschirm-Hintergrundbild des jungen Dwayne Johnson bei 0:46.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram: Update erlaubt automatisches Löschen in jedem Chat

Das neueste Telegram-Update bringt viele Verbesserungen und Neuerungen.

Vielleicht kennt Ihr aus den Geheim-Chats bereits die Möglichkeit, gesendete Medien automatisch löschen zu lassen – das ist nun in jedem Chat möglich.

Apropos Medien: Die Entwickler haben den Foto-Editor überarbeitet. Ihr könnt nun schneller damit arbeiten und mehr damit anfangen.

Eine weitere praktische Neuerung ist die Möglichkeit, eine kurze Beschreibung zu Eurem Profil zu hinterlassen. Diese wird anderen Nutzern dann angezeigt, die Euch finden und kontaktieren wollen.

Ab sofort Foto-Selbstzerstörung überall möglich

Zusätzlich dazu gibt es noch einige mehr Verbesserungen. Darunter die Möglichkeit, die Sticker-Anzeige zu vergrößern, sodass mehr auf einmal angezeigt werden und Ihr einen besseren Überblick habt.

Außerdem wurde die Download-Geschwindigkeit für Medien erhöht. Alle Infos zum Update findet Ihr im Blog der Macher.

Telegram Messenger Telegram Messenger
(3362)
Gratis (universal, 72 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple teilt neue Praxis-Videos: So funktionieren Andenken mit iOS 10

Habt ihr schon einen Blick auf die von Apple erstellen Andenken aus euren Fotos und Videos geworfen? Heute gibt es Nachhilfe.

Andenken iOS 10

Am Wochenende hat Apple gleich einen ganzen Haufen neuer Videos veröffentlicht. Neben einem neuen Werbeclip mit dem Titel „Friseur“ gibt es auch einen neuen Spot, der auf den Namen „Das Archiv“ hört. Darin zu sehen: Ein klassisches Archiv und eine junge Familie, die stattdessen auf die Andenken-Funktion ihres iPhones setzt. Und damit auch hier spannende Andenken aus von euch erstellten Fotos und Videos bekommt, liefert Apple gleich die passenden Tutorials ab. In drei Lern-Videos wird Einsteigern gezeigt, die Andenken abgespielt, angepasst und geteilt werden.

Das sind Andenken auf dem iPhone & so funktionieren sie

Der Artikel Apple teilt neue Praxis-Videos: So funktionieren Andenken mit iOS 10 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LumaFusion – die beste Video bearbeitungs App fürs iPhone/iPad?

Videos bearbeiten, hierfür braucht es schon lange keinen mobilen oder Desktop Rechner mehr. Das möchten und zumindest die einzelnen Coder der verschiedenen Apps dazu weismachen. Selber nutze ich seit Jahren verschiedene Apps für verschiedene Einsatzgebiete. Basics wie iMovie und ähnliche auf dem iPhone/iPad funktionieren meist gut, doch ihnen fehlt das gewisse etwas.

LumaFusion

LumaFusion Pro Videobearbeitung und Effekte (CHF 20.00, App Store) →

Mit dem gewissen etwas meinte ich nicht die Bedienung, sondern mehr die Funktionen, die mir bei der einen oder anderen App fehlen. Mit LumaFusion bekommt ihr eine umfangreiche Multi-Tack-Video editier App für euer mobiles Device von Apple. Darüber könnt ihr die vorher gedrehten Videos sauber zusammenschneiden, mit Funktionen anreichern und anschliessend diese auch veröffentlichen. Das besondere ihr habt drei Audio- und drei Video-Spuren die ihr mit eurem Content belegen könnt. So seid ihr nicht nur in der Lage den Film zurecht zu stutzen, sondern auch gleich ein zweites Video zu überlagern.
Das ist vor allem beim Überblendungen und/oder Info-Screens sehr praktisch. Schaut super aus und ist im Prinzip, wenn man weiss wie es geht, sehr einfach um zu setzen.
Damit das ganze auch nach etwas anschaut, findet ihr in der App eine schöne Anzahl an Filter und Effekten, die ihr über eure Film-/Foto-Sequenzen legen könnt. Einzelne Effekte könnt ihr euch auch gleich als Vorlage abspeichern und somit schnell und einfach bei jedem neuen Film wieder anwenden.

Titel vergeben Einstellungen Einzelne Spuren Einzelne Spuren Übersicht

Unterstützt werden Filme bis zu 120 und 240 fps, sowie Slow-Motion- oder Time Lapse-Videos. Die einzelnen Video Sequenzen oder Bilder müssen nicht einmal direkt auf eurem Device liegen. Dank der Integration von diversen Cloud Diensten (wie Dropbox, OneDrive, Google Drive etc. habt ihr Zugriff auf Tonnenweise Material.
Auch die Beschriftung der Titel und Übergangsseiten sind einfach zu gestallten, nachdem man sich ein wenig in sie eingearbeitet hat.

Wenn die Postproduktion durch ist, könnt ihr euer Ergebnis gleich auf Facebook oder YouTube hochladen. Alternativ lässt es sich auch in die diversen Cloud Dienst zurück integrieren.

LumaFusion Pro Videobearbeitung und Effekte (CHF 20.00, App Store) →

The post LumaFusion – die beste Video bearbeitungs App fürs iPhone/iPad? appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Netto

Zu Beginn der neuen Woche gibt es wieder mal ein interessantes Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktkette Netto, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dabei erhält man in dieser Woche einen Rabatt in Höhe von 10% Rabatt beim Kauf der Karten im Wert von € 25,-, € 50,- und € 100,-. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Mittwoch, den 29. Juli 2017, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten und das Zusatz-Guthaben können sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an ale Tippgeber!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 – Das Archiv und wie du Andenken auf dem iPhone 7 abspielst, anpasst und teilst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten günstiger: Diese Woche 10 Prozent Rabatt

Am Wochende haben wir Euch vorab informiert, zum Wochenstart gern die Erinnerung.

Ab heute bis Sonnabend gibt es bei Netto-Marken-Discount (Filialfinder) 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten.

So sieht die Ersparnis aus

25 Euro -> 22,50 Euro

50 Euro -> 45 Euro

100 Euro -> 90 Euro

Übrigens: Wer eine Deutschland-Card besitzt, erhält noch Extra-Bonus-Punkte (danke Ralf und Steffi). Wichtig: Ihr solltet vor dem Kauf immer an der Kasse Eurer Filiale nachfragen, ob sie auch teilnimmt. Manche Aktionen gelten leider nur regional.

42719872 – celebrate banner. party flags with confetti. vector illustration.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SolarJuice 26,800mAh External Solar Battery for $59

Stay Connected Off the Grid with This Massive Capacity Solar Charger & Light
Expires September 23, 2017 23:59 PST
Buy now and get 40% off




KEY FEATURES

You never know when you might need a little power when you're out on the trail, and the SolarJuice will always oblige. With built-in solar technology, the SolarJuice converts and stores solar energy in a massive 26,800mAh battery that can charge a smartphone many times over, and also powers the built-in flashlight. With three high-speed ports for Type-C, USB-C, and QC 3.0 devices, you can charge up to three devices simultaneously so you'll never be left without power.

    26,800mAh battery capacity can charge a smartphone many times over Charges USB Type-C, USB-C, QC 3.0 devices simultaneously Compact, portable design for easy carry anywhere Built-in solar technology allows the battery to charge via the sun's energy Rain-resistant, dirt-proof, & shock-proof for outdoor use Four light modes: max brightness, low brightness, strobe, & SOS make it a handy light at night

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Battery capacity: 26,800mAh Input: micro USB 5V, 2A Solar charger: 5V 200mA (max) Output 1: Quick Charge 3.0 Output 2: 5V/1.5A (max) Dimensions: 6.93" x 3.26" x 1.30"

Includes

    Solar battery Pouch Hook Micro USB cable ZeroLemon warranty card
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kodak 180° Panoramic HD WiFi Security Camera for $69

Monitor Your Loved Ones or Property At Any Time with This Day- or Night-Viewing Camera
Expires August 03, 2022 23:59 PST
Buy now and get 53% off




KEY FEATURES

Home security is one thing that should never be overlooked. This Kodak video monitor features an expansive 180º field of view so you can see an entire room, Wide Dynamic Range (WDR) to automatically correct scenes with extreme lighting, and a detachable USB camera for greater mobility. You can check in on loved ones (or loved things, or loved pets) with smooth HD streaming video and crisp two-way audio. With a host of automation and detection features, this one camera can be your perfect solution for home and office security.

'Kodak's people-detecting V20 is smarter than your average security camera.' CNET

    Playback recorded motion-triggered video clips are stored in the cloud for 24 hours Built-in WiFi extender & internal antenna expands your existing home network coverage Streams live viewing to your device of choice Can connect to the IFTTT iSecurity+ Channel for added customizability & features Easily detached from power base & set up quickly to monitor children, loved ones, pets, or property Sate-of-the-art low lux CMOS imaging sensor has cutting edge IR filters for exceptional day or night viewing Two-way audio talkback lets you communicate w/ anybody on the camera side Premium add-ons like Smart Detection or 14-day or 30-day cloud storage available

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Dimensions: 4.05" x 3.07" x 6.18" Network interface: 802.11b/g/n WLAN with 2x2 MIMO Network security: WEP (40-bit, 128-bit)/WPA (TKIP, AES)/WP2 (TKIP, AES) RF/wireless: ISM Band 2.4 GHz Image sensor: 3.15 MP 1/3" CMOS sensor Viewing angle: 180º Infrared night vision: 2 IR LEDs, 850nm with 5 meter illumination distance IR cut-off filter: Dual mode switching for day/night viewing Ambient light sensor: RoHS compliant 560nm luminance detector Video codecs: H.264 Resolution: 120 x 720, 640 x 360 Frame rate: up to 30 fps Still image capture: 720p Audio codecs: G.711, 8KHz mono Power input: 100-240V AC, 50-60Hz Power output: 5V DC, 1.0A Operating temperature: 32ºF - 104ºF

Includes

    Kodak 180° Panoramic HD WiFi Security Camera Power adapter Camera base Mounting kit Quick installation guide
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magellan MiVue GPS Dash Cams for $59

Your Best Insurance Policy Is This Self-Locating Dash Cam
Expires September 23, 2017 23:59 PST
Buy now and get 64% off


KEY FEATURES

Dash cams can be a valuable insurance policy in an accident, or they can just be a lot of fun to record your road trips. It seems like every other day a new dash cam video goes viral! With the Magellan MiVue 538 you can record HD video while you drive in crisp, minute detail. There's no need to stumble to turn it on and create a dangerous distraction, this camera has an impact sensor that starts recording right before a collision and has an auto-on function that lets you record the important stuff automatically. Plus, with GPS technology built-in, you'll always know exactly where you were when an event took place.

    GPS location & time stamp on playback video shows your location & what time any recorded event occurred 3-axis impact sensor records direction & forces of accident impacts 130º viewing angle captures the entire width of the road ahead of you Bright F2.0 lens records brighter & clearer video, even in low light conditions 1080p full HD recording takes smooth, high-quality videos w/ latest H.264 technology for smaller file sizes Event recording records critical moments w/ the impact sensor MiVue Manager organizes video by type & date for faster searching & records storage Social media integration lets you share to Facebook & YouTube through MiVue Manager Rotating mount design allows you to easily set the right viewing angle

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Imaging sensor: Sony CMOS Resolution: 1040p HD View angle: 130º Screen size: 2.4" Dimensions: 2.5" x 2.5" x 1.4" Battery life: up to 1 hour

Includes

    Magellan MiVue 538 HD GPS Dash Cam 8 GB SD card
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Draft 10 for $149

The World's Number-One Selling Screenwriting Software Is Better Than Ever
Expires September 06, 2017 23:59 PST
Buy now and get 40% off




KEY FEATURES

The standard software for professional screenwriters and studios the world over, Final Draft 10 is used by 95% of film and television producers and is now better than ever. Final Draft automatically paginates your script to entertainment industry standards and gives you templates and formatting tools to turn your ideas into Oscar, Emmy, or Tony winners. With the newest developments, you can collaborate in real-time with a writing partner, and outline better than ever. Final Draft blows away the competition, and whether you're an aspiring auteur or already professional, it's time you found out why.

Used by the top studios in the world, including Disney, Warner Brothers, NBCUniversal, MGM, Paramount, ABC, BBC, and many more
'If you're a professional screenplay writer, Final Draft is a no-brainer,' 9to5 Mac
4.5/5 Stars, Macworld
4.5/5 Stars, PC Mag
4/5 Stars, CNET

    Automatically paginates your scripts to Hollywood standards Provides over 100 templates for screenplays, teleplays, & stage plays Collaborate w/ a writing partner in real-time Story Map™ lets you outline acts, scenes, & sequences more efficiently Beat Board™ allows you to plan your script beat-by-beat Store multiple lines of dialogue in the same script so you can choose what works best Import scripts from other word-processing programs directly into Final Draft for proper formatting Protect your work w/ automatic file backups Maintain the correct paper size no matter where a draft is being opened Enhancements for Mac let you dictate scripts, for hands-free writing Write using Windows or Mac

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 10 Updates included

Compatibility

    Mac OS X 10.9 or later Windows 7 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Restrictions: for use on 2 devices Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaMetric Time for $169

This WiFi-Connected, Fully Programmable Clock Just May Be the Smartest Clock On Earth
Expires July 23, 2022 23:59 PST
Buy now and get 15% off




KEY FEATURES

Clocks are great for telling the time, sure, but LaMetric Time is so, so much more than a clock. This WiFi-connected, fully programmable clock is an intelligent display and control for smart homes, waking you up with music, giving you the forecast, letting you turn off lights and other appliances in your home, and so much more. Capable of integrating with a wide variety of services and apps, LaMetric Time can do just about anything you ask it to.

2016 Red Dot Design Award Winner
Over $370,000 raised on Kickstarter
'This thing goes way beyond what I had in mind... and, for an IoT junkie like me, is just damn cool,' Steve O'Hear, TechCrunch

    Always-on, standalone WiFi display for smart home or office Integrate w/ a huge range of apps through the App Store, or program LaMetric Time yourself Dimensions designed to fit any shelf, bedside or desk Plays internet radio through a Bluetooth speaker & wakes you up w/ music Setup process is easy via iOS or Android app Comes w/ US, UK, & EU interchangeable plugs for use anywhere

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    8x8 color pixels 29x8 white pixels Dimensions: 7.9" x 2.4" x 1.4"

Compatibility

    iOS Android Amazon Alexa Phillips Hue WeMo Nest Ring SmartThings IFTTT

Includes

    LaMetric Time USB power adapter with US/UK/EU interchangeable plugs
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus – Friseur – Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: