Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.022 Artikeln · 3,73 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Dienstprogramme
4.
Soziale Netze
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Wirtschaft
7.
Fotografie
8.
Produktivität
9.
Dienstprogramme
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Comedy
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
Ed Sheeran
3.
Bausa
4.
Ofenbach & Nick Waterhouse
5.
Ed Sheeran
6.
Camila Cabello
7.
CamelPhat & Elderbrook
8.
Nico Santos
9.
Frei.Wild
10.
Portugal. The Man

Alben

1.
Eminem
2.
LINKIN PARK
3.
The Kelly Family
4.
G-Eazy
5.
Verschiedene Interpreten
6.
John Williams
7.
Kollegah & Farid Bang
8.
Die drei ???
9.
Scooter
10.
Asking Alexandria

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Pflüger
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Sebastian Fitzek
7.
Andreas Gruber
8.
Dan Brown
9.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
10.
Poppy J. Anderson
Stand: 11:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

87 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

23. Juli 2017

Secondbite is back.

David Blum hat bereits im Jahr 2005 eine Plattform für gebrauchte Apple-Geräte angeboten. Hier konnte, vornehmlich Benutzer aus der Schweiz, ihre alten oder nicht mehr gebrauchten Mac-Computer anderen Benutzern anbieten. Ich wurde damals 2007, kurz nach dem Start von ApfelBlog.ch, natürlich auch auf das Portal aufmerksam. Schliesslich war ich auf der Suche nach einem kostengünstigen Einstieg in die Welt von Apple. Kein Wunder also, hab ich damals einen der ersten Artikel auf ApfelBlog.ch auch dem Portal Secondbite.ch gewidmet.

So sah Secondbite.ch im Jahr 2005 aus

So sah Secondbite.ch im September 2005 aus. Bildquelle: Secondbite.ch

Irgendwann 2009 hat sich David Blum, der Inhaber des Portals, dazu entschieden dem ganzen einen neuen Anstrich zu geben und das System im Hintergrund zu erneuern. Das alles hat etwas gar viel Zeit in Anspruch genommen. Die ganze Geschichte, wie es zu dem Portal kam und warum die Auszeit so lange war, kann man übrigens hier nachlesen.

Secondbite.ch ist wieder da

Lange Rede, kurzer Sinn, nun ist das Occasionen-Portal für Apple Computer und Zubehör wieder aus dem Dornröschen-Schlaf erwacht und strahlt frisch und übersichtlich vor sich hin.

Aktueller Screenshot von Secondbite.ch

Secondbite.ch von David Blum ist (endlich) wieder zurück.

Wie es halt nach so einem Neustart ist, die Kategorien sind noch ein bisschen leer. Doch die könnte sich schnell wieder füllen. Ich zumindest werde im letzten Teil meiner Ferien sicher mal meinen Gadget-Schrank ausmisten und das eine oder andere im Portal Seconbite.ch erfassen. Wie schaut es mit dir aus? Hast du auch noch ausgediente Apple-Geräte welche ein zweites Leben verdienen? Oder haben sie bereits Sammlerwert? Oder setzt du auf andere Verkaufsmöglichkeiten?

The post Secondbite is back. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: neue Nest IQ Indoor-Cam kann überzeugen

Nest IQ Indoor-Cam im Test. Unseren Einstieg in die Nest-Welt haben wir vor ein paar Monaten gewagt. Zum damaligen Zeitpunkt wurden die Nest Indoor- und Outdoor-Cam sowie der Nest Rauch- und Kohlenmonoxid-Melder in Deutschland eingeführt (hier unsere Testbericht). Als Nest vor wenigen Wochen die neuen Nest IQ Indoor-Cam ankündigte, war für uns klar, dass wir diese ebenso testen werden. Was kann Nest IQ, was die bisherige Nest Indoor-Cam nicht kann? Wir haben uns die neue Nest IQ Cam für neuer angeguckt und für euch getestet.

Neue Nest IQ Cam im Test

Die Anzahl, der in Deutschland verfügbaren Nest Produkte is überschaubar. Neben einer Indoor- und Outdoor-Cam sowie einen Rauch- und Kohlenmonoxidmelder hat Nest neuerdings mit Nest IQ eine zweite Indoor-Kamera im Programm. Lieber wenige Produkte im Portfolio, die gut funktionieren, anstatt andersherum.

Installation

Die Installation der Nest IQ ging bei uns spielend von der Hand. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass wir die Kamera unserer bereits vorhanden Nest-Umgebung hinzugefügt haben. Innerhalb der Nest-App habt ihr die Möglichkeit, die Installation eines neuen Gerätes zu starten. Alle weiteren Schritte erfolgen über die App. Ihr erhaltet eine Schritt für Schritt Anleitung, die euch durch die Einrichtung führt.

Nest Cam IQ Überwachungskamera für den Innenraum
  • Personenwarnungen: Nest Cam IQ ist so intelligent, dass sie Personen und Dinge voneinander...
  • Supersight: Dank 4K-Sensor, 12-fachem digitalem Zoom und HDR kann Nest Cam IQ automatisch...

So müsst ihr während der Installation den QR-Code auf der Unterseite des Gerätes mittels Smartphone-Kamera einscannen. Darüber weiß die App, welche Hardware neu installiert werden soll. Im weitreren Verlauf der Installation müsst ihr der neuen Nest IQ Cam die Infos zu eurem WiFi-Netz zukommen lassen. In unserem Fall hat sich die Nest IQ Cam diese Infos von einem eingebundenen Nest Rauchmelder geholt. Hierfür war es erforderlich einmal die Taste auf dem Rauchmelder zu drücken. Ein Nest Account ist in jedem Fall für die Installation erforderlich. In unserem Fall dauert das Einrichten der Nest IQ Cam nur wenige Augenblicke. Kurz darauf war die neue Indoor-Cam einsatzbereit. Nun muss nur noch der ideal Standort gewählt werden.

Die Verarbeitung der Kamera wirkt hochwertig. Der Fuß wirkt massiv und man muss keine Sorge haben, dass die Kamera umfällt oder der eingetsellte Blickwinkel „verloren“ geht.

Anwendung

Wie eingangs erwähnt, hat Nest die neue Nest IQ im Vergleich zur bisherigen Indoor Cam an vielen Ecken und Kanten verbessert. Blicken wir zunächst auf die Videoqualität. Nest IQ verfügt über einen 4K-Bildsensor, einen 12-fach Digital-Zoom sowie eine HDR-Bildverarbeitung (High Dynamic Range). Die 4K-Bildqualität dient allerdings nicht dem Live-Stream. Vielmehr nutzt Nest die erhöhe Bildqualität in Kombination mit dem 12-Fach Zoom für eine Bild-in-Bild Funktion.

Das Ganze nennt sich „Supersight“ bzw. zu deutsch „Nahaufnahme mit Nachverfolgunsmodus“. Wer die App aufruft, um nachzusehen, was zu Hause los ist, sieht zwei hochauflösende Bilder (im Bild-in-Bild-Modus) wenn Bewegung stattfindet: eine umfassende 130-Grad-Ansicht des ganzen Raums und eine Nahaufnahme, mit der die Bewegung von Personen im Raum nachverfolgt wird. So kann der Nutzer Gesichtszüge genau erkennen und gleichzeitig das große Ganze im Auge behalten.

Bei Tag liefert die Kamera eine richtig gute Bildqualität, aber auch die Nachtansicht ist überzeugend. Dafür sorgen zwei leistungsstarke 940-nm-Infrarot-LEDs. Natürlich ist die Videoqualität bei Nacht schlechter als bei Tag, allerdings braucht sich der Nachtsichtmodus nicht verstecken.

Bei der Nest IQ sind ein Lautsprecher sowie drei Mikrofonen mit Rausch- und Echounterdrückung integriert. Zum einen zeichnet die Kamera auch den Ton innerhalb des überwachten Raums auf und zum anderen könnt ihr über die Nest App und einer integrierten Mikrofon-Taste mit Personen im überwachten Raum kommunizieren. Eure Sprache wird dabei über den verbauten Lautsprecher ausgegeben. Klappte in unserem Test einwandfrei. Dabei ist der Lautsprecher der Nest IQ laut Hersteller sieben Mal lauter als bei der ursprünglichen Indoor-Cam. Ein Unterschied ist definitiv hörbar. Ob dieser alledings sieben Mal lauter ist oder nicht, kann unser Ohr nicht ausmachen.

Sobald Nest Cam IQ in ihrem Sichtfeld eine Person – und nicht etwa ein Haustier oder einen Schatten an der Wand – erkannt hat, kann sie eine spezielle Warnung mit einer ausgewählten Nahaufnahme senden. Bei früheren Nest Cam-Modellen stehen Personenwarnungen nur mit einem Nest Aware-Abo zur Verfügung. Klappte bei unserem Nest IQ problemlos. Die App weist euch auf Gesichter und diese könnt ihr als bekannt oder unbekannt markieren. Problematisch wird es nur, wenn die Kamera unter anderem einen Fernseher erfasst. In diesem Fall macht die Kamera zwar alles richtig, allerdings wurden uns innerhalb kurzer Zeit viele Gesichter zu Kontrollzwecken angezeigt.

Für gewöhnlich nutzt man seine Überwachungskamera, wenn man nicht zu Hause ist. Dann läuft auch in der Regel kein Fernseher, so dass dies kein echtes Problem darstellen sollte. Wir nutzen die Zuhause-/Abwesend-Funktion, um genau dies zu gewährleisten. Die Nest-App orientiert sich somit am Standort des iPhone und aktiviert bzw. deaktiviert die Cam.

Nest – dein Zuhause in deiner Hand (Kostenlos, App Store) →

Stichwort Sicherheit bzw. Verschlüsselung: Sämtliches Videomaterial wird vor dem Streamen und Speichern im Gerät verschlüsselt. Dazu verwendet Nest Cam IQ eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung über eine sichere TLS/SSL-Verbindung. Darüberhinaus können Nutzer ihr Nest-Konto mit der Zwei-Stufen-Authentifizierung doppelt sichern. Außerdem werden zum Schutz der Kamera vor aktuellen Bedrohungen automatisch Updates heruntergeladen, ohne dass dazu ein Kabelanschluss erforderlich ist.

Nest Aware

Wenn man über eine Nest Cam spricht, muss man auch über Nest Aware sprechen. Nest Aware ist ein kostenpflichtiger Abo-Dienst, der euch verschiedene Zusatzfunktionen bietet. Nest Aware gibt es in zwei Ausführungen. Ihr könnt euch für das Standard-Abo zum Preis von 10 Euro pro Monat (100 Euro pro Jahr) oder für das erweiterte Abo zum Monatspreis von 30 Euro (300 Euro pro Jahr) entscheiden. Der Unterschied liegt in der Speicherdauer eures Videoverlaufs. Entweder werden eure Aufnahmen 10 Tage oder 30 Tage gespeichert. Ohne Abo werden die Videos für 3 Stunden gespeichert.

Darüberhinaus bietet Nest Aware weitere Funktionen (intelligente Warnungen, Clips und Zeitraffer sowie Alarmbereiche.

Fazit

Nest IQ ist im Vergleich zur bisherigen Nest Indoor-Cam ein großer Schritt nach vorne. Sowohl die Kamera-Technik als auch die dahinterstehende Intelligenz können sich sehen lassen. Im Vergleich zur Nest Indoor-Cam hat der Hersteller nahezu alle Komponenten angefasst und aufgewertet. Sei es die Video-Qualität, die Audio-Qualität oder die inkludierten Nest Aware Leistungen. Nest IQ gehört in Kombination mit der Nest App und dem Nest Universum ohne wenn und aber zu einer der besten Indoor-Überwachungskameras.

Nun liegt die Entscheidung bei euch. Reicht euch die bisherige Indoor Cam aus oder soll es Nest IQ sein. Für die meisten Räume dürfte sicherlich die „normale“ Nest Indoor-Cam reichen, zumal sie im Vergleich zur Nest IQ preislich attraktiver ist. Nichtsdestotrotz könnte man Nest IQ in einem „sensiblen“ Raum seiner heimlichen vier Wände zum Einsatz bringen. Im Unternehmensbereich könnte dies schon wieder anders aussehen. Dort könnten die Zusatzfunktionen von Nest IQ genau richtig sein, um bestimmte sensible Bereiche zu überwachen. Wir empfinden es als gut, dass Nest IQ ein paar kostenlose Funktionen mit bringt, die eigentlich zum kostenpflichtigen Nest Aware Abo gehören. Hierzu zählt die Personenwarnungen.

In den ersten Tagen mit der neuen Nest IQ gibt es nur wenig Anlass für Kritik. Erkennt die Kamera ein neues Gesicht, ist der Nutzer angehalten, anzuklicken, ob er dieses Gesicht kennt oder eben nicht. Dies lief bei uns noch nicht ganz rund. Die Gesichter, die wir als „bekannt“ markiert haben, waren problemlos. Gesichter, die wir als „unbekannt“ markiert hatten, wurden uns mehrfach zur Kontrolle angeboten. Wir gehen davon aus, dass in Kürze ein App-Update erscheint, so dass als unbekannt markierte Gesichter nicht immer wieder zur Kontrolle angeboten werden.

Preis & Verfügbarkeit

Nest IQ ist zum Preis von 349 Euro erhältlich. Bei Amazon liegt das Preisniveau etwas niedriger. Die neue Indoor-Cam ist auf Lager und wird kostenlos versandt.

Nest Cam IQ Überwachungskamera für den Innenraum
  • Personenwarnungen: Nest Cam IQ ist so intelligent, dass sie Personen und Dinge voneinander...
  • Supersight: Dank 4K-Sensor, 12-fachem digitalem Zoom und HDR kann Nest Cam IQ automatisch...
Nest Cam Indoor Überwachungskamera
  • Lass dich bei Bewegungen und Geräuschen warnen per Smartphone, E-Mail oder Smartwatch (Apple und...
  • Verfolge live, was bei dir zu Hause passiert, oder schau dir kostenlos Momentaufnahmen aus den...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #532 (Fantasymafia)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsoren

  • Kontist
    • Mobiles Geschäftskonto für Selbstständige
    • Rücklagen für Einkommensteuer und Umsatzsteuer
    • 50 Euro Startguthaben bis Ende Juli (nur über diesen Link!)
  • Grover
    • Technik-Produkte monatsweise mieten
    • PCs, Mobile Geräte, Videospiel-Konsolen, Staubsauger, Kaffeemaschinen
    • 20% Rabatt mit Code BITS auf Artikel im ersten Monat
  • Squarespace
    • 14 Tage kostenlos testen
    • Custom Domain gratis, wenn ein Jahr geordert wird
    • 10% Rabatt auf den ersten Kauf mit Code BITS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Zolo Liberty+ nur noch bis 9 Uhr zum Startpreis

Der Endspurt bei den Vorbestellungen des Anker Zolo Liberty+ läuft.

Die Ohrhörer Zoto Liberty+ kosten nur 99 Dollar (etwa 95 Euro) und erinnern in Form und Funktion an die AirPods von Apple (179 Euro/hier ansehen).

Jetzt wollen wir Euch noch mal kurz erinnern: Nur noch bis 9 Uhr Montagfrüh lassen sie sich zum Sonderpreis vorbestellen. Es gibt bis dahin 50 Dollar (rund 45 Euro) Rabatt.

Anker verwendet eine spezielle Membran

Beim Zolo Liberty+ legt Anker vor allem großen Wert auf die Passform. Das Gadget soll natürlich nicht aus den Ohren fallen, erst recht nicht beim Sport. Außerdem bewirbt Anker „die längste Akkulaufzeit aller Ohrhörer“.

Dank einer speziellen Bluetooth-Antenne soll die Verbindung mit dem Smartphone „stabiler als bei der Konkurrenz“ sein (wobei unsere AirPods-Verbindung bisher immer stabil war). Anker setzt auf Bluetooth 5.0 und LDS-Technik. Auch Audio-KI (Künstliche Intelligenz) wird verbaut.

Finanzierung über Kickstarter

Das Besondere: Anker bringt die Zolo Liberty+ Ohrhörer nicht einfach so in den Handel, sondern sammelt auf Kickstarter für das angepeilte Ziel von 50.000 Dollar.

Die Summe wurde schon nach kurzer Zeit erreicht und deutlich überschritten. Ab einer Spende von 99 Dollar (95 Euro) sichert Ihr Euch die Zolo-Ohrhörer. Ausgeliefert wird weltweit und versandkostenfrei ab Oktober.

Bis Montag, 24. Juli, 9 Uhr noch günstiger

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Du bist Apfelpage: Das sind die Gewinner

Wir haben gerufen und ihr seid den Rufen gefolgt. Wir wollen Apfelpage gemeinsam weiterentwickeln und deshalb wollten wir von euch wissen, was ihr euch für die App und die Webseite in Zukunft wünscht. Zu gewinnen gab es auch etwas, nämlich iTunes-Karten, und die Gewinner möchten wir euch jetzt präsentieren.

Danke nochmal!

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Aktion „Du bist Apfelpage„, die wir am 20. Juni gestartet haben. In diesem ersten Schritt ging es darum, die App und die Webseite zu verbessern. Ihr habt euch zahlreich beteiligt, wie wir euch bereits mitgeteilt haben. Dafür auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön.

Nun haben wir ja auch iTunes-Karten unter den Teilnehmern verlost, die Vorschläge einbrachten, die wir umgesetzt haben oder noch umsetzen wollen. Auf einen iTunes-Gutschein im Wert von 50 Euro dürfen sich jeweils freuen:

  • Richard K.
  • Markus K.
  • Jürgen S.
  • Kjell H.
  • Dennis A.
  • Christoph H.

Vielen lieben Dank natürlich auch an alle anderen, die teilgenommen haben. Es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir euch um eure Meinung fragen.

Und wie geht es weiter?

Wir haben die Vorschläge gesichtet und eine Liste erstellt mit Features, die wir gerne umsetzen möchten. Sie ist nach zweierlei Maß sortiert: Was lässt sich relativ einfach umsetzen und was wollen wir unbedingt zeitnah umgesetzt wissen. Was die Webseite angeht, haben wir das eine oder andere umgesetzt, sogar für die App gab es schon ein (kleines) Update. Das erste größere ist schon in Arbeit.

Ihr könnt uns natürlich weiterhin gerne Vorschläge zukommen lassen – wenn es um die App geht, dann könnt ihr euch im GossApp-Forum in unserem Board austauschen, für alle anderen Belange ist das Feedback-Forum geeignet. Ihr könnt natürlich auch weiterhin eine E-Mail an uns senden, allerdings denken wir, dass Kommunikation keine Einbahnstraße sein sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Lead“ und „Schedule Planner“: Apple führt neue Jobs für Apple Stores ein

Wer möchte gerne einen Job im Apple Store? Bald werden neue Positionen bei Apple besetzt. Wie MacRumors erfahren hat, führt Apple für seine Apple Stores die Position des „Lead“ und „Schedule Planner“ ein. Zumindest in den USA hat die Bewerbungsphase bereits begonnen.

Neue Jobs bei Apple

Am Freitag hat Apple seine Mitarbeiter bereits informiert, dass Bewerbungen für die neuen Stellen bis zum 24. Juli eingereicht werden können. Wahrscheinlich werden die neuen Jobs zeitnah in Apples eigener Karriere-Webseite erscheinen.

Angestellte in der Lead-Position unterstützen die Store Manager und lernen somit wie ein Apple Store geführt wird. Dies beinhaltet u.a. die Planung von Events, die Kontaktpflege mit den Kunden und das Öffnen bzw. Schließen des Geschäfts. Die weitere Beschreibung macht deutlich, dass sie hauptsächlich die Geschäftsführung entlasten sollen und somit auch als Schnittstelle zwischen dem Personal und der Leitung dienen.

Schedule Planner arbeiten nah mit den neuen Store Leadern zusammen. Hierbei kümmern sie sich in erster Linie um die Organisation von Zeitplänen. Neben der Zeiteinteilung der Mitarbeiter, fällt auch die Planung von Veranstaltungen, wie Today at Apple, in den Aufgabenbereich. Hierfür sollen sie neue Trends beobachten, um auf diese bestmöglich im Store eingehen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mission Control erklärt: Effizienter arbeiten mit mehreren Desktops

Die Funktion „Mission Control“ ist seit 2011 in OS X (heute macOS) integriert und wurde zuerst als Teil von OS X Lion vorgestellt. Die Wurzeln gehen aber auf „Exposé“ zurück, was bereits 2003 in OS X 10.3 Panther debütierte. Wie der Name bereits andeutet, kann „Mission Control“ als Kontrollzentrum für Ihren Mac fungieren. Wir erklären Ihnen, wie Sie in macOS Sierra noch effizienter mit mehreren Schreibtischen arbeiten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Transmit 5: Schneller, mehr Dienste und kein Mac App Store

In der vergangenen Woche erhielt die Dateitransfer-App Transmit von Panic ein großes Updates auf Version 5 – wir schauen uns einige der Neuerungen an.

Egal ob Webentwickler, Betreiber eines kleinen Servers zuhause oder einfach Dropbox-Nutzer, Transmit von Panic dürfte den meisten Lesern dieses Blogs ein Begriff sein. In der letzten Woche haben die Entwickler nach sieben Jahre die nächste große Version der App veröffentlicht: Transmit 5.

Zu den großen Neuerungen gehört die Geschwindigkeit des Clients. Panic selbst schreibt, dass Verbindungen zu Amazons S3-Servern deutlich schneller sind, gefühlt hat sich bei mir aber auch die einfache SFTP-Verbindung zu meinen Servern deutlich verbessert. Der Grund dafür dürfte darin liegen, dass Panic die App besser für die heutige Infrastruktur von Computern optimiert hat und damit die verfügbaren Ressourcen viel besser nutzt.

Dropbox, Google Drive und mehr

Besonders praktisch an Transmit 5 ist, dass die App ab sofort mehr als zehn neue Cloud-Dienste integriert. Ganz einfach könnt ihr jetzt eure Google Drive-, Dropbox- oder OneDrive-Konten hinzufügen und darauf wie auf alle anderen Server direkt aus der App zugreifen. Ich nutze das unter anderem, um von einem Mac aus mehrere Dropbox-Accounts verwenden zu können, Dropbox selbst bietet das nicht an. Interessant sein kann die Funktion aber auch, wenn ihr nicht alle Daten aus einer Dropbox auf eurer Festplatte speichern wollt, sondern nur auf ausgewählte Dateien zugreifen oder Dateien hochladen wollt.

Server in Transmit 5

Zusätzlich zu diesen großen Neuerungen verbessert Panic mit Transmit 5 zahlreiche kleine Dinge: Die neue Info-Sidebar liefert beim Durchblättern des Servers Informationen zum ausgewählten Item, Schlüssel für den sicheren Server-Zugang können direkt in der App generiert und verwaltet werden, das Umbenennen mehrerer Dateien ist deutlich leichter. Alle Informationen zu den neuen Funktionen von Transmit 5 bieten die Entwickler online.

Der nächste Entwickler verlässt den Mac App Store

Mit Transmit 5 gehört Panic auch zu den Entwicklern, die Apples Mac App Store den Rücken kehren und ihre Software nur noch über den eigenen Online-Shop vertreiben. Für aktuell 35$ bekommt man die neuste Version der App direkt bei Panic, einen Upgrade-Preis gibt es, nach sieben Jahren kostenloser Updates für Transmit 4, nicht – ab nächster Woche steigt der Preis auf die regulären 45$. Für sieben Tage könnt ihr Transmit 5 im vollen Funktionsumfang außerdem kostenlos testen und probieren, ob der Client in euren Arbeitsablauf passt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: So funktioniert die Dateien-App in iOS 11

Mit iOS 11 führt Apple allerhand Neuerungen ein. Insbesondere dem iPad tut Apple in diesem Jahr mit iOS 11 viel Gutes. Eine neue App, die sowohl für das iPhone als auch das iPad zur Verfügung stehen wird, ist die neue Dateien-App. In den letzten Wochen und seit der Vorstellung von iOS 11 zur WWDC haben wir euch bereits verschiedene Neuerungen von iOS 11 näher gebracht. Dieses Mal geht es um die Dateien-App.

Video zeigt die neue Dateien-App in Funktion

Noch befinden wir uns mitten in der Beta-Phase zu iOS 11. Kürzlich hat Apple die Beta 3 veröffentlicht und bezüglich der Dateien-App liegt noch einiges an Arbeit vor den Entwicklern in Cupertino.

Die neue Dateien App hält alles an einem Ort, egal ob Dateien lokal, in iCloud Drive oder über andere Anbieter wie Box, Dropbox und weitere gespeichert sind. Wir empfinden es als angenehm, dass sich Apple diesbezüglich öffnet und eine Dateien-App mit iOS 11 anbietet. Das eingebundene Video gibt euch schonmal einen kleinen Überblick, wie sich das Ganze verhält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Erster Trailer von Stranger Things Staffel 2

Die Serie Stranger Things gehört sicher zu den Highlights von Netflix.

Vermutlich habt auch Ihr die erste Staffel, die wie ein Mix aus Mystery, E.T., Ghostbusters und Goonies im 80’s-Style daherkam, verschlungen. Für alle Freunde der Serie gibt es nun gute Nachrichten:

Netflix hat den Start der Staffel 2 bereits für den 27. Oktober terminiert. Jetzt gibt es auch den ersten Trailer.

Im Rahmen der Comic-Con-Messe haben die ausführenden Produzenten, die Duffer Brothers, den ersten Clip veröffentlicht. Michael-Jackson-Hommage inklusive.

Also, den 27. Oktober solltet Ihr Euch für den „Thriller“ auf jeden Fall vormerken, dann geht es in Hawkins und speziell im Hawkins Lab wieder ganz geheim zur Sache…

Eure Lieblings-Serie auf Netflix? In den Kommentaren ist Platz.

Netflix Netflix
(4419)
Gratis (universal, 111 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Dodocool DA106 - HiFi Music Player

Ausprobiert: Dodocool DA106 - HiFi Music Player
[​IMG]

Erst kürzlich konnte mich Dodocool mit dem DA131 Headset mit virtuellem Surround Sound überraschen. Mit dem DA106 Music Player beweist der Konzern erneut...

Ausprobiert: Dodocool DA106 - HiFi Music Player
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelwoche KW29/2017: Was diese Woche wichtig war [Video]

Neben Software-Updates brachte die letzte Woche uns mehr Gerüchte zum iPhone 8 und dem iPhone SE, einen interessanten Einblick in Apples Beziehung zum Zulieferer Qualcomm und neue Emojis! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 23.7.17

Bildung

GeoGebra 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

Devslopes: Learn Programming & App Development (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

MonthlyCal - A colorful monthly calendar widget (0,99 €, Mac App Store) →

Glink - Shorter links (Kostenlos, Mac App Store) →

Phoenix Gold DSP 8.8 (Kostenlos, Mac App Store) →

DynaMount (Kostenlos, Mac App Store) →

ID-card utility (Kostenlos, Mac App Store) →

UPnP Analyzer (Kostenlos, Mac App Store) →

DotGIF (Kostenlos, Mac App Store) →

Device Sentry (Kostenlos, Mac App Store) →

ActiveAppsWatcher Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Open Any Files (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

goPanel LITE - Linux Web Server Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Jenkins Notifier (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

Mis Cuentas Claras - Contabilidad para el hogar (Kostenlos, Mac App Store) →

iCoinTicker - CryptoCurrency Menubar Ticker (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

Photo To GIF Converter Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

ImageFramer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

MyEntry - Custom Dictionary Entries (Kostenlos, Mac App Store) →

Ouistee (Kostenlos+, Mac App Store) →

DuplicateMediaManager (Kostenlos, Mac App Store) →

DragToDo (Kostenlos, Mac App Store) →

TagNotate (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

Road Trip Planner LITE (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

Babelnet (Kostenlos, Mac App Store) →

Telegram (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

The Cube Is Not Enough (Kostenlos, Mac App Store) →

Pixel Starships™ : 8Bit Star Ship Trek MMORPG (Kostenlos+, Mac App Store) →

Hidden Objects - World Traveler (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

Sport at Maps (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

Ambient Light - Philips Hue Movie Sync (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wetter

Weather Indicator (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel erhebt schwere Kartellvorwürfe gegen Qualcomm

Mit schweren Vorwürfen hat nun auch Intel seine Stimme gegen Qualcomms Geschäftspraktiken erhoben. Das Unternehmen würde mit Patentklagen versuchen, die Konkurrenz zu ersticken und versuchen, sie in in Lizenzverträgen ausschließen. Das könnte für das Unternehmen böse enden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW29

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW29
[​IMG]

Am Sonntag kann man sich etwas Zeit nehmen. Das beginnenden Sommerloch hat sich bereits bemerkbar gemacht. Doch werfen dennoch einen Blick zurück auf die Themen, die in der letzten Woche auf Apfeltalk wichtig waren....

Neulich bei Apfeltalk – Was letzte Woche wichtig war KW29
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wechselkampagne: iPhone macht das Leben leichter

Wechselkampagne: iPhone macht das Leben leichter
[​IMG]

Auch im deutschsprachigen Raum hat Apple jetzt seine Wechselkampagne gestartet. Damit soll Android Nutzern der Kauf eines iPhones bzw. iOS Geräts schmackhaft gemacht werden. Hierfür schaltet Apple sogar eine...

Wechselkampagne: iPhone macht das Leben leichter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieler ohne Netz: Pokémon-GO-Festival sorgt für Frust

An diesem Wochenende gibt es das Pokémon-GO-Festival – doch wenig lief rund.

In Chicago fand ein riesiges Event zum Spiel statt. Bei den 20.000 Anwesenden sammelte sich Frust an, denn die Netze waren überlastet.

Die Funktürme der Mobilfunk-Anbieter waren nicht in der Lage, so viele Leute auf so kleinem Gebiet zu versorgen.

Pokémon-GO-Fest von Problemen geplagt

Aus diesem Grund war es vorerst praktisch unmöglich, auf das Spiel zuzugreifen, da ja eine Internetverbindung benötigt wird. Wenn doch mal jemand online gehen konnte, gab es als nächste Hürde Probleme mit den Servern.

Das Fangen der Wesen war dadurch teils unmöglich. Als Entschuldigung will Niantic jetzt die Ticket-Preise zurückerstatten und allen Teilnehmern 100 Dollar in Poké-Münzen gutschreiben, wie TechCrunch aus Chicago berichtet.

Pokémon GO Pokémon GO
(26440)
Gratis (universal, 284 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute günstiger: iPhone SE, MacBook Air, BeatsX, tizi und mehr

Traditionell haben wir am Sonntag für Euch den Überblick über die Gadget-Schnäppchen.

Am Sonntag reduzieren viele Retailer Apple-Produkte und Zubehör. Falls Ihr in unserer heutigen Liste der Amazon-Blitzangebote noch nicht fündig geworden seid:

iTopnews liefert Euch jetzt in einer übersichtlichen Liste alle interessanten Deals aus dem Apple-Kosmos.

iPhone SE 32 GB zum Tiefstpreis von 299,99 Euro

  • iPhone SE 32 GB
    alle Farbvarianten
    180 Euro günstiger/UVP
    nur 299,99 statt 479 Euro

Gravis mit MacBook Air Deal und mehr

Cyberport reduziert 9,7“ iPad Pro, Lacie Festplatte und mehr

Saturn mit Sonntags-Special und Online-Only-Deals

Aukey: Produkte günstiger mit iTopnews-Sparcodes

  • mit Code TTI2YDZK
    13,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code LQGSMBYH
    11,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code WTULOCI2
    6,99 statt 13,99 Euro
  • mit Code 5KX2RA2L
    3,99 statt 6,99 Euro
  • mit Code 9X4CXKLY
    7,99 statt 12,99 Euro
  • mit Code PJYAM76U
    29,99 statt 38,99 Euro

tizi mit vielen Sommer-Aktion-Deals

Angebot
equinux tizi Turbolader 2x MEGA (4,8A, Roségold) - 2fach USB Auto-Ladegerät

equinux - Elektronik

29,99 EUR - 10,00 EUR 19,99 EUR
Angebot
equinux tizi Turbolader 5x MEGA (12A, Monza Rot) - 5fach USB Auto-Ladegerät

equinux - Elektronik

54,99 EUR - 5,00 EUR 49,99 EUR
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verzeichnet Rekordhoch für Lobbyarbeit unter der Trump-Regierung

In den USA gehört Lobbyismus bei großen Unternehmen zur Tagesordnung. Das letzte Quartal war in diesem Bereich für viele der Unternehmen das kostenintensivste seit langem. Wie MacRumors berichtet, hat beispielsweise Apple im zweiten Quartal ein Rekordhoch von 2,2 Millionen Dollar für Lobbyarbeit zu verbuchen.

2,2 Millionen Dollar für Lobbyarbeit

Apples bisheriger Rekord lag bei 1,4 Millionen Dollar und stammt aus dem vorherigen Quartal. Somit stiegen die Ausgaben um 800.000 Dollar, was ebenfalls ein neuer Rekord für Apple ist. Dies bedeutet, dass Apple unter der Trump-Regierung bereits 3,6 Millionen Dollar für Lobbydienste investiert hat.

Die gestiegenen Ausgaben zeigen, dass Apple mit der aktuellen Regierung in vielen Punkten nicht übereinstimmt. Vor allem setzte sich Apple in den letzten Monaten für die Einwanderung, den Erhalt der Privatsphäre und den Umweltschutz ein. Zum Vergleich gab Apple im zweiten Quartal 2016, Obamas Abschlussjahr, 1,12 Millionen Dollar für Lobbyarbeit aus. In der ersten Jahreshälfte von 2009 waren es sogar gerade einmal 730.000 Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla sammelt Stimmaufzeichnungen für offene Spracherkennungs-Software

Mozilla Common Voice sammelt Stimmaufzeichnungen für offene Spracherkennungs-Software

Mit dem Project Common Voice möchte die Mozilla-Stiftung eine große Stimm-Datenbank aufbauen und bittet die User, Aufnahmen ihrer eigenen Stimme beizusteuern oder eingereichte Samples zu überprüfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und Mac: Die besten Apps der Woche (KW 29/17)

Traditionell küren wir immer die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Aus dem großen Stapel der iOS- und Mac-Neuerscheinungen fassen wir einmal wöchentlich die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht zusammengefasst.

Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Layton’s Mystery Journey: Im fünften Teil der auf Nintendo höchst beliebten Detektiv-Serie (und dem zweiten Game für iOS) übernimmt die Tochter des Genie-Ermittlers die Hauptrolle – hier unsere große Review.

Layton’s Mystery Journey Layton’s Mystery Journey
(33)
17,99 € (universal, 1436 MB)

Zum Weiterspielen:

LAYTON BROTHERS MYSTERY ROOM LAYTON BROTHERS MYSTERY ROOM
(51)
Gratis (universal, 351 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Full Throttle Remastered: Im Remake eines LucasArts Klassikers, damals programmiert von Entwicklerlegend Tim Schafer, rast Ihr mit Point-and-Click Steuerung auf einem Motorrad durch düstere Szenerien – hier unsere große Review.

Full Throttle Remastered Full Throttle Remastered
(19)
5,49 € (universal, 3718 MB)

BeatMaker 3: Das iPad bekommt die dritte, in allen Belangen verbesserte Version des klassischen Beat-Instruments für iOS spendiert.

BeatMaker 3 BeatMaker 3
(12)
21,99 € (iPad, 142 MB)

Calculator The Game: Mit vielen Rechenaktionen gilt es, in einer bestimmten Anzahl von Zügen eine vorgegebene Zahl zu erreichen – hier unsere große Review.

Calculator: The Game
(30)
Gratis (universal, 89 MB)

The Lion’s Song: Die von der Kritik hochgelobte und preisgekrönte Abenteuerserie (Gewinner des Deutschen Entwicklerpreises) mit einzigartiger Grafik gibt Ihr Debüt auf iOS.

The Lion The Lion's Song
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 100 MB)

Flight Unlimited San Francisco: Diese detailliert gestaltete Flugsimulation erlaubt Euch, ohne weitere In-App-Käufe 14 Flieger, darunter Ikonen wie die Boeing 747 oder die Cessna 172 fliegen.

Flight Unlimited San Francisco Flight Unlimited San Francisco
Keine Bewertungen
16,99 € (universal, 2861 MB)

Finn in 1989: Mit Benachrichtigungen wird dieses neue Textabenteuer mit 80er-Flair über einen in der Zeit verlorenen Jungen für die Dauer der Story Teil Eures iOS-Alltags.

Finn in 1989 Finn in 1989
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 102 MB)

Mr Jump S: Das vielleicht am einfachsten zu bedienende Platformer-Spiel aller Zeiten ist mit einer neuen kostenlosen Episode zurück.

Mr Jump S Mr Jump S
(9)
Gratis (universal, 45 MB)

Realpolitiks Mobile: Futuristisch und dystopisch – aber nicht einmal unglaubwürdig – kommt dieses Echtzeitstrategie-Spiel daher, in dem Ihr als eine der gegenwärtigen Weltmächte zukünftige Kriege und andere globale Probleme politisch meistern sollt.

Realpolitiks Mobile Realpolitiks Mobile
(12)
6,99 € (universal, 226 MB)

The Franz Kafka Videogame: Das Daedalic-Spiel handelt in einem fiktionalen Universum, welches auf Franz Kafkas Werken basiert – hier unsere große Review.

The Franz Kafka Videogame The Franz Kafka Videogame
(5)
3,49 € (universal, 360 MB)

Unser Mac-Favorit der Woche:

Droplock Desktop: Mit dieser neuen Mac-App verschlüsselt Ihr Eure Dateien mit einem Passwort, sodass sie außer Euch niemand mehr öffnen kann.

Droplock Desktop Droplock Desktop
Keine Bewertungen
4,49 € (67 MB)

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

MyDraw: Die Software hilft Euch dabei, vielfältigste Diagramme zu erstellen.

MyDraw MyDraw
Keine Bewertungen
74,99 € (52 MB)

Persian Nights: Sand der Wunder: Ein neues Wimmelbildspiel, das sich Fans des Genres nicht entgehen lassen sollten.

Persian Nights: Sand der Wunder
Keine Bewertungen
Gratis (742 MB)

Pirate Mosaic Puzzle: Lust auf ein Spiel ohne Hektik? Pirate Mosaic Puzzle könnt Ihr ganz entspannt zocken:

Pirate Mosaic Puzzle. Caribbean Treasures Pirate Mosaic Puzzle. Caribbean Treasures
Keine Bewertungen
Gratis (257 MB)

Extra-Tipp für den Mac:

Goldfish 4: Damit können auch Anfänger sehr schöne Homepages erstellen – unser großer Test hier zum Nachlesen.

Goldfish 4 Standard - Webseiten veröffentlichen Goldfish 4 Standard - Webseiten veröffentlichen
Keine Bewertungen
64,99 € (49 MB)
Goldfish 4 Professional - Websites veröffentlichen Goldfish 4 Professional - Websites veröffentlichen
Keine Bewertungen
129,99 € (49 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Echo und Alexa aus Sicht eines Sprachassistenz-Muffels

Ausprobiert: Echo und Alexa aus Sicht eines Sprachassistenz-Muffels
[​IMG]

Eher zufällig bin ich in den Besitz eines Amazon Echo Dot...

Ausprobiert: Echo und Alexa aus Sicht eines Sprachassistenz-Muffels
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Lobbying-Ausgaben seit Trumps Amtsantritt auf Rekordhoch

In den ersten sechs Monaten mit Präsident Trump hat Apple so viel Geld für Lobbying ausgeben wie nie zuvor – aus einem offensichtlichen Grund: Der Kurs der Regierung passt dem Unternehmen häufig nicht.

Die ersten sechs Monate von Donald Trumps Präsidentschaft waren turbulent und für den Präsidenten nicht von sonderlich viel Erfolg geprägt, zuletzt scheiterte seine Gesundheitsreform erneut. Für Apple waren die ersten sechs Monate vor allem teuer,  insgesamt hat der Konzern von Januar bis Ende Juni fast 3,6 Millionen US-Dollar für Lobbying ausgegeben. In den ersten drei Monaten der Präsidentschaft waren es fast 1,4 Millionen US-Dollar, von April bis Juli sogar fast 2,2 Millionen US-Dollar.

Der Lobbyist als personifiziertes Böses?

Lobbying klingt erstmal bedrohlich und böse – schnell denkt man hier an Pharma- und Autolobbyisten, die Ärzte und Politiker verführen und dadurch zum Beispiel Grenzwerte für Kohlendioxidausstoß gering halten. Nicht jeder Lobbyismus muss jedoch schlecht sein, Apple hat mit den hohen Lobbyausgaben in diesem Jahr unter anderem gegen den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen sowie Trumps Einreiseverbot für Menschen aus einigen mehrheitlich muslimischen Ländern geworben.

Der Grund für die Rekordausgaben wird damit schnell deutlich: Noch nie waren Apples Werte in so vielen Punkten so weit vom Kurs einer US-Regierung entfernt. Tim Cook kritisierte den „Muslim Ban“ bereits im Januar öffentlich und sagte zuletzt in einem Interview mit der Bloomberg Businessweek, dass es einige Punkte gebe, in denen er mit der US-Regierung und Donald Trump nicht übereinstimme.

Apple hat natürlich, genau wie andere große und kleine US-amerikanische Unternehmen ein Interesse daran, dass die USA sich nicht durch Isolationismus und xenophobe Politik von anderen Ländern der Welt abschotten, sondern Freihandel und freier Austausch von Wissen weltweit funktionieren – Apples Engagement in der Politik durch Lobbying lässt sich damit leicht erklären. In den kommenden Monaten und Jahren mit Donald Trump als Präsident dürften Apples Ausgaben kaum zurückgehen, die Agenda des Präsidenten ist noch lang – nicht zuletzt die durchsichtige Mauer nach Mexiko will noch gebaut werden und dürfte, wie auch das Einreiseverbot, nicht mit Apples Idee einer offenen Gesellschaft vereinbar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Andy Rubin: Essential Phone soll bald kommen

Von Android-Gründer Andy Rubin soll bald ein neues Smartphone auf den Markt kommen. Doch bis es soweit ist, vergeht noch etwas Zeit, denn noch müssen Verhandlungen mit Netzbetreibern geführt werden. Wann das soweit sein soll? "Bald".

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Phishing-Mails wollen Kontoinformationen

what-is-a-phishing-scam-136394107163503901-141103122830

Die Polizei Niedersachsen warnt vor gefälschten Apple-Mails. Über Phishing-Links können Kontoinformationen von Kunden abgegriffen werden. Apple rät Sicherheitsvorkehrungen bei der Anmeldung zu treffen.

Zugänge zu Apple-Konten sowie Adress- und Kreditkartendaten wollen Kriminelle derzeit mit Hilfe gefälschter Apple-Mails und -Webseiten abfischen. Empfänger solcher Nachrichten sollten hierzulande schon stutzig werden, weil die Mails auf Englisch verfasst und die Ansprache unpersönlich („Dear Customer“) ist, warnt die Polizei Niedersachsen.

Als Lockmittel, den Phishing-Link in der Mail überhaupt anzuklicken, dient die Schockbotschaft, dass das eigene Apple-Konto gesperrt worden sei („Your Apple ID has been suspended.“). Die Experten raten aber natürlich dringend davon ab, dem Link zu folgen, weil man sonst auf eine überzeugend gestaltete Seite gerät, die einer Apple-Seite zum Verwechseln ähnlich sieht.

Apple-ID-Phishing immer cleverer

„Folgen Sie unter keinen Umständen dem Link aus der Mail und geben Sie keine sensiblen Daten an die Täter weiter. Sollten Sie bereits in die Falle getappt sein, so informieren Sie den echten Apple-Support“ heißt es auf der Webseite der Polizei.

Präventiv rät die Polizei, weitergehende Sicherheitsvorkehrungen, die von Apple angeboten werden, zu nutzen – etwa die Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple-ID. Dabei wird dann bei dem Log-in-Versuch beim Apple-Konto ein sechsstelliger Überprüfungscode etwa an das Smartphone geschickt. Und nur wenn dieser neben Apple-ID und -Passwort richtig eingegeben wird, erhält man Zugang zum Konto.

Quelle: heise online

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 23.7.17

Bildung

Probability Tools (Kostenlos, App Store) →

Fraction Ninja (Kostenlos, App Store) →

Simulado PPA - ANAC:Voe Piloto (Kostenlos, App Store) →

Simulado PCA - ANAC: Voe Piloto (Kostenlos, App Store) →

Simulado PPH - ANAC: Voe Piloto (Kostenlos, App Store) →

Bücher

The Interactive Adventures of Sherlock Holmes (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Dial 1 to 9 (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

Budget Planner ~ Money, savings, wallet management (Kostenlos, App Store) →

The Fortune Teller Calculator (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Play Maestro - Listen to Music While Recording (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Trainingseinheit Tipps (3,49 €, App Store) →

Yoga Mamas (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

YOGAJI - Yoga Wellness Emoji Stickers (2,29 €, App Store) →

Nachschlagewerke

China color - traditional Chinese colors (2,29 €, App Store) →

Navigation

Missouri Trails (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Backup Contacts Plus (2,29 €, App Store) →

Reisen

Tobago Island Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Michigan Trails (Kostenlos, App Store) →

Minnesota Trails (Kostenlos, App Store) →

Michigan Things To Do (Kostenlos, App Store) →

Sticker

Crazy Pinguins (Kostenlos, App Store) →

Stick Man Pack (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Mystery of Fortune 2 (Kostenlos+, App Store) →

Super Tank Battle - CityArmyHD (Kostenlos+, App Store) →

StonePacker Pro (Kostenlos, App Store) →

Blockis (Kostenlos, App Store) →

Wolves and Wool (Kostenlos, App Store) →

Unstone Me (Kostenlos, App Store) →

He Likes The Darkness (Kostenlos+, App Store) →

Truck Go (Kostenlos+, App Store) →

Get On My Plane! (Kostenlos, App Store) →

Kiss Me Baby (Kostenlos, App Store) →

Who's My Friends? (Kostenlos, App Store) →

Drawn To Kill (Kostenlos, App Store) →

Sport

Every count (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

i6066 (Kostenlos, App Store) →

BombKit (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Signature POSTer: Post a Signature Image to a URL (4,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Top-Themen der Woche im Überblick: Neues Zubehör & kein neues iPhone SE mehr

Zum Abschluss der Woche werfen wir einen Blick zurück auf die wichtigsten Themen der letzten sieben Tage.

Belkin Active Pro

Ein Rucksack mit genügend Platz für die gesamte Technik, genau das ist der Belkin Active Pro Rucksack. Für rund 60 Euro bekommt ihr einen Begleiter für den Alltag, in dem nicht nur MacBook und iPad Platz finden. Zu den Highlights zählt neben einem reflektierenden Streifen auf der Vorderseite auch eine versteckte Tasche auf der Rückseite, in der wichtigste Dinge sicher verstaut, aber trotzdem schnell erreicht werden können. Falls ihr mehr über den Belkin Active Pro Rucksack erfahren möchtet, könnt ihr unseren Testbericht lesen.

iPhone SE Apple

Heute gibt es das iPhone SE mit 32 GB Speicherplatz wieder für unter 300 Euro im Angebot. Ausgestattet mit halbwegs aktueller Technik erfreut sich das kleine iPhone weiterhin großer Beliebtheit. Doch Apple hat anscheinend andere Pläne, denn wie ein Analyst zu Beginn der Woche behauptet hat, soll es keine Neuauflage des iPhone SE mehr geben. Nicht nur wir würden das äußerst schaden finden.

Full Throttle Remastered 2

Ein echter Klassiker hat es in dieser Woche in den App Store geschafft. Full Throttle Remastered ist ein Adventure der alten Schule und kann für 5,49 Euro auf iPhone und iPad installiert werden. Das in deutschen Landen unter dem Titel „Vollgas“ bekannte Point-and-Click-Game wurde im Jahr 1995 von LucasArts auf CD-ROM für PC und Mac herausgegeben und ist nun in einer Neuauflage „mit hochauflösender 3D-Grafik sowie überarbeiteter Musik und Geräuschkulisse“ laut Angaben der Entwickler von Double Fine Productions im App Store erschienen. Auch Apple zeigt sich gleich begeistert von dieser Neuveröffentlichung und listet Full Throttle Remastered derzeit direkt in der hauseigenen, wöchentlich aktualisierten Sammlung „Unsere neuen Lieblings-Spiele“ auf.

WP-Appbox: Full Throttle Remastered (5,49 €, App Store) →

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Der Artikel Die Top-Themen der Woche im Überblick: Neues Zubehör & kein neues iPhone SE mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Phishing-Mails im Umlauf

Cyber-Kriminelle denken sich immer wieder neue Tricks aus. Derzeit sind auch Apple-Nutzer betroffen. Sie sollten Acht geben, wenn im Postfach zweifelhafte E-Mails landen. Zugänge zu Apple-Konten sowie Adress- und Kreditkartendaten wollen Kriminelle derzeit mit Hilfe gefälschter Apple-Mails und -Webseiten abfischen. Darauf verweist die Polizei Niedersachsen. Empfänger solcher Nachrichten sollten hierzulande schon stutzig werden, weil die (...). Weiterlesen!

The post Apple: Neue Phishing-Mails im Umlauf appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Qualcomm-Streit: Intel mischt sich ein

Apple-Qualcomm-Streit: Intel mischt sich ein

Intel verstärkt seine Vorwürfe gegen Qualcomm wegen wettbewerbsfeindlicher Aktivitäten nun auch gegenüber der International Trade Commission.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple CarPlay jetzt auch mit Google Play Musik Support

Apple CarPlay jetzt auch mit Google Play Musik Support auf apfeleimer.de

Gute Neuigkeiten für diejenigen unter Euch, die auch auf dem iPhone & Co Play Musik von Google verwenden.

Denn ab sofort unterstützt auch Apple CarPlay den konkurrierenden Streamingdienst.

CarPlay & Play Musik bietet einfache Musiksteuerung via Bordcomputer

Voraussetzung dafür ist, dass Ihr ein CarPlay-kompatibles Fahrzeug bzw. einen entsprechenden Bordcomputer besitzt. So lässt sich dann auch über die CarPlay-Oberfläche die Musikwiedergabe des Apple Music Streaming-Konkurrenten nutzen.

Google selbst hält sich mit Infos noch ein wenig bedeckt, das letzte Update, das den CarPlay Support mit sich brachte, enthielt noch keine entsprechenden Update-Infos zu der Funktion. Die Blogger von 9to5mac geben an, dass Ihr zukünftig Radiostationen aus Play Music, Eure Musiksammlung sowie eine vollständige Steuerung der Musik auf Euren CarPlay-Bildschirm gezaubert bekommt.

Auf Wunsch könnt Ihr das Appsymbol von Google Play Music auf dem CarPlay-Startbildschirm hinterlegen. André von Caschys Blog weist darauf hin, dass es sein könnte, dass die Funktion vorerst nur in den USA funktioniert und erst in den kommenden Tagen bei uns eintrifft. Leider konnte ich das Ganze nicht ausprobieren. Ich besitze zwar ein Play Music Abo und auch das ein oder andere iPhone/iPad aber hinsichtlich eines KFZ mit passendem Bordcomputer sieht es dann eher schlecht aus…typisch Technikblogger halt ;-)

Der Beitrag Apple CarPlay jetzt auch mit Google Play Musik Support erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachtrag zu iOS 10.3.3: schwere Sicherheitslücke geschlossen

Mit iOS 10.3.3 behebt Apple tatsächlich „bloss“ Fehler im System und bringt keine neuen Funktionen auf dein iPhone. Das Update solltest du jedoch umgehend installieren. Über den Support Artikel HT207923 informiert Apple über die Änderungen in iOS 10.3.3, unter anderem wird eine Sicherheitslücke im Wi-Fi chip behoben.

Available for: iPhone 5 and later, iPad 4th generation and later, and iPod touch 6th generation. Impact: An attacker within range may be able to execute arbitrary code on the Wi-Fi chip. Description: A memory corruption issue was addressed with improved memory handling.

Der Fehler ermöglichte es in unmittelbarer Umgebung deines iPhone einen beliebigen Code auf dem WLAN-Chip auszuführen.

Jetzt aktualisieren:

Gehe auf deinem Gerät in den Einstellungen zu Allgemein -> Softwareupdate um die Aktualisierung zu laden. Beziehungsweise in die Apple Watch-App zu Allgemein -> Softwareupdate.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: miCal

Theoretisch gibt es in macOS und iOS einen Kalender von Apple. Theoretisch funktioniert er auch gut und integriert sich gut ins System. Aber praktisch gibt es so vieles, was er besser können könnte. Und da greift miCal ein: Die App ist für beide Plattformen verfügbar und macht die Terminplanung einfacher, übersichtlicher und nicht zuletzt schöner.

Es gibt immer was zu tun!

Das Wichtigste vorweg: Wer miCal verwendet, muss nicht auf die Vorzüge des macOS- oder iOS-Kalenders verzichten. Die Integration mit anderen Programmen, beispielsweise Apple Mail, bleibt vollständig erhalten und auch eine Migration findet nicht statt. Warum? miCal greift auf den Systemkalender zurück. „Lediglich“ die Bedienung ist vielseitiger.

miCal auf dem Mac

miCal auf dem Mac

Auf dem Mac beispielsweise bekommt miCal seinen eigenen Eintrag in der Menüzeile und ist somit immer im Blick. Nach einem Klick darauf findet ihr eine Monatsübersicht und alle Details eines Tages. Darüber hinaus könnt ihr neue Termine mit verschiedenen Hotkeys im ganzen System setzen. Merkt euch dafür einfach Cmd+K. Insgesamt ist miCal für den Mac als kleiner Bruder der iOS-Version zu verstehen. Es ist eine Erweiterung für den Systemkalender und aus technischer Sicht weniger eine eigenständige App (wie das bei der iOS-Version der Fall ist)

Features von iOS übernommen

miCal, das nun auch für den Mac zu haben ist, hat seinen Ursprung auf den iPhone. Wer den Kalender-Ersatz dort bereits nutzt, kennt wahrscheinlich schon das Feature schlechthin, das die Software auszeichnet: Termine per natürlicher Sprache anlegen. Ihr könnt die Termine so eingeben, wie ihr es einem Freund mitteilen würdet, beispielsweise „Redaktionskonferenz jeden Freitag um 18 Uhr“ und schon ist ein sich wiederholender Termin im Kalender hinterlegt, jeden Freitag um 18 Uhr.

miCal für iOS

miCal für iOS

Sync entfällt

Was ist das nervigste an Kalender-Alternativen? Dass man dafür auch eine Sync-Alternative benötigt. Das kennt jeder, der mit mehreren Diensten hantiert. Aber wie schon erwähnt greift miCal auf den Systemkalender zurück, d.h. dass all eure Termine automatisch schon überall verfügbar sind, wenn ihr den iOS- oder macOS-Kalender nutzt. Von da können die Events natürlich auch weiterverwendet werden, beispielsweise in Outlook, Exchange oder in Facebook Events.

Im App Store zu haben

miCal ist im App Store zu haben. Die Mac-Version erfordert OS X 10.11 oder neuer und ist 18,5 MB groß. Sie kostet 4,49 Euro. Schon etwas länger verfügbar ist die iOS-Version, die für 2,29 Euro zu haben ist und 32,2 MB groß ist. Hierfür wird iOS 7 oder neuer benötigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kooperiert mit chinesischem Batterie-Hersteller

Apple Car und Projekt Titan. Begriffe, die wir in der Vergangenheit immer mal wieder gelesen haben. Nach wie vor sind wir skeptisch, dass Apple an einem komplett eigenen Fahrzeug arbeitet. Nichtsdestotrotz beschäftigt sich Apple mit dem Thema. Nun wird bekannt, dass der Hersteller aus Cupertino mit Chinas größtem Hersteller für Autobatterien kooperiert.

Nun berichten chinesische Medien, dass Apple mit dem chinesischen Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology Limited, kurz CATL, zusammenarbeitet. Von einem Informanten haben die Kollegen erfahren, dass Apple und CATL an einer neuen Batterietechnologie für Elektroautos arbeiten. CATL wurde im Jahr 2011 gegründet und stellt ein „Ableger“ von Amperex Technology Limited dar. Dabei handelt es sich um einen der größten Zulieferer für iPhone-Akkus. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als führend bei der Entwicklung von Lithium-Ion-Akkus. Aktuell beschäftigt der Hersteller 3.700 Mitarbeiter, die sich allein mit der Forschung beschäftigen.

Batterien für Autos und Busse

Eigenen Angaben zufolge ist CATL der drittgrößte Hersteller von Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Nur BYD und Panasonic, die unter anderem Tesla beliefern, sollen größer sein. Die Batterien von CATL kommen aktuell sowohl in Autos als auch in Bussen zum Einsatz,

In den kommenden Jahren will CATL die Batterie-Produktion massiv ausweiten und bis ins Jahr 2020 auf 50GWh erhöhen. Damit würde CATL die Nummer 2 hinter Tesla. Tesla baut aktuell eine Giga-Fabrik in Nevada, die zunächst 35GWh liefern soll. Bis zum Jahr 2020 könnte dies auf bis zu 150GWh ausgeweitet werden.

Quelle: macwelt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 32GB als Preiskracher nur 299 Euro

iPhone SE 32GB vorübergehend als Preiskracher für nur 299,99 Euro erhältlich. Mobilcom Debitel startet Woche für Woche einen sogenannten Preiskracher, bei dem ein Produkt zu einem Aktionspreis in den Mittelpunkt z stellen. In diesen Wochen hat sich das Unternehmen für das iPhone SE 32GB entschieden. Dieses erhaltet ihr für gerade mal 299,99 Euro. Zudem haben wir noch einen Gutscheincode für euch, mit dem ihr den Versand sparen könnt. Gebt „KRACHER“ während des Bestellprozesses ein und der Versand erfolgt kostenlos.

iPhone SE 32GB für unter 300 Euro

Woche für Woche und immer wieder sonntags ruft Mobilcom Debitel einen neuen Preiskracher aus. Dieses ist nur für wenige Tage bzw. Maximal solange der Vorrat reicht erhältlich. In dieser Woche hat sich Mobilcom Debitel für das iPhone SE entscheiden. Genauer gesagt handelt es sich um das Odell mit 32GB Speicherkapazität. Das iPhone SE ist in vier Farben erhältlich, ihr entscheide zwischen silber, spacegrau, roségold und gold.

Vielen Anwender ist das 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll iPhone zu groß. Genau an diese Stelle tritt das iPhone SE mit seinem 4 Zoll Retina Display. Es ist ideal für alle Nutzer, denen 4 Zoll ausreichen. Das iPhone SE verfügt unter anderem über ein 4,0 Retina Display, A9-Chip, 12MP Kamera, 4K Videoaufnahmen, FaceTime HD Frontkamera, Touch ID Fingerabdrucksensor und vieles mehr.

Bei Mobilcom Debitel erhaltet ihr das iPhone SE 32GB für nur 299,99 Euro anstatt 479 Euro. Ihr spart somit knapp 180 Euro. Alle Geräte sind noch sofort lieferbar. Die Aktion läuft nur wenige Tage bzw. solange der Vorrat reicht. Von daher solltet ihr euch bei Interesse beeilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.3 Update: Apple schließt zahlreiche Sicherheitslücken

iOS 10.3.3 Update: Apple schließt zahlreiche Sicherheitslücken
[​IMG]

Mit dem iOS-Update vom Mittwoch Abend hat Apple zahlreiche zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken geschlossen. Dies geht aus den, jetzt veröffentlichten, Release-Notes...

iOS 10.3.3 Update: Apple schließt zahlreiche Sicherheitslücken
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go Fest in Chicago entwickelte sich zum Totalausfall!

Pokémon Go Fest in Chicago entwickelte sich zum Totalausfall! auf apfeleimer.de

Niantic, seines Zeichens verantwortlich für Pokémon Go, hielt dieses Wochenende in Chicago ein Pokémon Go Festival ab, das sich irgendwie so gar nicht so entwickelte, wie sich das die Verantwortlichen vorgestellt hatten.

Um es kurz zu machen, die Server und das eingesetzte Netzwerk waren nicht in der Lage, die Vielzahl an Pokémon Go Spielern, die extra nach Chicago gekommen waren, eine unterbrechungsfreie Spielerfahrung zu liefern. Nun gibt Niantic bekannt, dass sie die angereisten Spieler entschädigen werden.

Spieler können Ticketpreis zurückfordern und erhalten 100 USD in Poke Coins

Niantic geben an, dass knapp 20.000 Teilnehmer in Chicagos Grant Park an der Veranstaltung teilnehmen wollten. Anfänglich stand das Event aufgrund der Wettervorhersage schon nicht unter einem guten Stern und machte den Verantwortlichen sorgen, zum Schluss entwickelte sich das Ganze zu einem logistischen Chaos.

Das hatte mehrere Gründe. Zum einen brach die dort verfügbare mobile Datenverbindung der Mobilfunkanbieter zusammen, da diese nicht darauf ausgelegt ist, dass 20.000 Leute auf so einen kleinen Spot alle gleichzeitig online gehen. Wer‘s trotzdem schaffte online zu gehen und Pokémon Go zum Laufen zu bringen, konnte das Spiel trotzdem nicht spielen. (Die Fans machten ihrem Wut lautstark Luft und buhten den Niantic CEO aus, als dieser auf die Bühne kam:)

Die Spieler, die es jetzt trotzdem online geschafft hatten, konnten aber nun deshalb nicht zocken, weil nun die Niantic-Server ihren Dienst verweigerten. Besonders ärgerlich: Niantic hatte versprochen, auf dem Festival den Legendary Pokémon freizuschalten. Allein nur diesem Grund seien viele Pokémon Fans extra nach Chicago gereist. In den Livestreams sind daher immer wieder genervte Zwischenrufe zu erkennen, die nach einem Refund schreien oder sich beklagen, dass sie nicht spielen können!

Nun entschuldigt sich Niantic für die technischen Schwierigkeiten und wird Teilnehmern ihre Ticketpreise zurückerstatten. Außerdem erhalten Sie 100 Dollar in Poke Coins… Und natürlich gibt es den Legendary Pokemon einfach so obendrauf, wenn sich die Spieler bei dem Event registriert (ein Ticket gekauft) haben.

Übrigens stehen in den kommenden Monaten auch Events in Europa an, von denen wir ausgehen, dass Niantic aus dem Fiasko des Wochenendes gelernt hat und dort einiges verbessern wird.

Pokémon Go Fest Europa

Am 5. August findet in Dänemark und der Tschechei ein Event statt am 12. August in den Niederlanden und Skandinavien und am 16. September sind dann auch deutsche Pokémon Fans dran, wenn im Centro in Oberhausen das Event für die deutschen Pokémon Spieler stattfindet. Am gleichen Tag finden auch noch Events in Frankreich und Spanien statt.

Pokémon Go Fans gesucht!

Du gehörst hierzulande immer noch zu den Pokémon Go Fans und feierst das Spiel ab? Solltest Du vorhaben, an einem der Pokémon Go Events in Europa oder speziell an dem Event in Deutschland teilzunehmen, wäre es schön, wenn Du Dich mit uns in Verbindung setzt (Kommentarfunktion). Wir würden uns freuen, wenn wir mit Deiner Mithilfe unsere Leser mit ein paar Event-Infos und Bildern vor Ort versorgen könnten!

Der Beitrag Pokémon Go Fest in Chicago entwickelte sich zum Totalausfall! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Neue Costumer Support-Rolle für Kundenfeedback

App Store: Neue Customer Support-Rolle für Kundenfeedback
[​IMG]

Über iTunes Connect können Entwickler diverse Rollen innerhalb des Softwareprozesses und der Administration vergeben. Neu hinzu kommt die Rolle "Customer Support". Diese ermöglicht es, auf App Store Kommentare bzw. Rezensionen...

App Store: Neue Costumer Support-Rolle für Kundenfeedback
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Tiefstpreis: Philips Hue Bewegungsmelder und LightStrip Plus Erweiterung

Neben diesen Sonntags-Rabatten gibt es heute auch Philips Hue zum Tiefstpreis.

Regulär kostet ein einzelner Philips Hue Bewegungsmelder 39,95 Euro. MediaMarkt bietet das Zweier-Pack heute für 49,99 statt 69,99 Euro versandkostenfrei an.

Auch der einzelne Bewegungsmelder ist stark reduziert – von 39,99 Euro auf 31,99 Euro.

Auch LightStrip-Plus-Erweiterung zum Sonderpreis

Ebenfalls günstiger, diesmal aber bei Saturn: die LightStrip Plus Erweiterung. Ihr zahlt nur 55 Euro und erhaltet drei Extra-Meter für den LightStrip Plus. Regulär kostet ein Meter 21,99 Euro. Der Deal läuft bis maximal morgen, 9 Uhr, solange der Vorrat reicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten im Angebot: 10 Prozent & Zusatz-Punkte für die DeutschlandCard

Auf der Suche nach günstigen iTunes-Karten könnt ihr in der kommenden Woche beim Netto Marken-Discount Halt machen.

iTunes-Karten-1

Wie quasi in jeder Woche gibt es auch in der kommenden Woche reduzierte iTunes-Karten. Im Angebot sind sie dieses Mal beim Netto Marken-Discount mit dem rot-gelben Logo. Vom 24. bis zum 29. Juli bekommt ihr 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro. Zudem gibt es ein paar Punkte für die DeutschlandCard oben drauf, mit der ihr bei Netto Punkte sammeln und diese später für Einkäufe wieder einlösen könnt. Umgerechnet gibt es so noch einmal bis zu 5 Euro geschenkt, denn ein Punkt entspricht einem Cent.

  • 25 Euro iTunes-Karte für 22,50 Euro plus 125 Punkte
  • 50 Euro iTunes-Karte für 45 Euro plus 250 Punkte
  • 100 Euro iTunes-Karte für 90 Euro plus 500 Punkte

10 bis 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten sind sicherlich nicht das beste Angebot aller Zeiten, mittlerweile ist aber kaum mehr möglich. 20 oder mehr Prozent Rabatt gab es schon lange nicht mehr und wir gehen davon aus, dass sich daran in naher Zukunft auch nichts mehr ändern wird.

Der Artikel iTunes-Karten im Angebot: 10 Prozent & Zusatz-Punkte für die DeutschlandCard erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Die eierlegende Wollmilchsau unter den Stylus-Stiften.

Angesichts der Ausstattung mit Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber der ist der Preis der absolute Hammer!

Bei mehreren Anbietern hat man sogar die Möglichkeit, zwischen vier Farben zu wählen.

MacGyver wäre neidisch gewesen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple: Neue Kooperation mit Chinas größtem Batteriehersteller

Apple Logo Environment

Die Meldungen um „Project Titan“, Apples Elektroauto-Projekt, nahmen in den vergangenen Monaten drastisch ab. Nun gibt es jedoch neue Berichte um die Entwicklung von Batterien für ein Elektroauto. Laut der in Shanghai beheimateten Seite Yicai Global (via MacRumors) arbeitet das Unternehmen aus Cupertino mit dem chinesischen Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology Limited, kurz CATL, zusammen. Diese (...). Weiterlesen!

The post Apple: Neue Kooperation mit Chinas größtem Batteriehersteller appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Linux Distributionen für Mac User.

The Best Linux Distributions For Mac Users

Interested in switching from Mac OS to Linux? If you’ve grown tired of Apple and are looking to get onto something new, we can help. There is a myriad of Linux distributions for Mac users that can give them something better to work with while still looking familiar. Here are our best picks.

Für den Fall der Fälle </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: AirPods Zubehör, Powerbanks, Saugroboter, Lautsprecher, Kopfhörer, Lightning-Kabel und mehr

Zum Start in den verhältnismäßig ruhigen Sonntag werfen wir einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt, schickt der Online-Händler zahlreiche Deals ins Rennen.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

08:25 Uhr

staymobile Powerbank 22400mAh hohe Kapazität mit 3 USB Ausgängen Externer Akku und Handy...
  • SMART TECHNOLOGY: Der Akkupack lädt Ihr Gerät mit MAX. Geschwindigkeit (MAX. 2.4A) pro USB Ausgang
  • Mobiler Akku mit 3-USB Ports - Laden Sie Ihre 3 Geräte gleichzeitig - Handy, Tablets oder andere...

08:55 Uhr

AUKEY Kopfhörer Bluetooth 4.1 Sport Headset mit Ohrbügel und Mikrofon, Schweißfest für Sport,...
  • Toller Halt: zusätzliche flexible Bügel sitzen angenehm aber fest am Ohr und bieten einen sehr...
  • Durchkonstruierte Ohreinsatz: mit eigen teilweisem In-Ear Design und richtiger Flexibilität sitzt...

09:00 Uhr

Bandmax Armband für Apple Watch, Nylon Gewebe Denimstoff Ersatzarmband Fashion Navy Streifen Design...
  • Passt zu jedem Anlässen: Im Büro, während der Freizeit oder beim Sport - beweise mit diesem Watch...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Gewebe Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

09:30 Uhr

Minimalistische iPhone 7 Hülle, PITAKA Amarid Faser [Kugelsicheres Material] Handyhülle, ultra...
  • Schlank und stylisch mit "kugelsicherem" Schutz und OHNE Beeinträchtigungen der Form und der Haptik...
  • Genießen sie ihr "fast nacktes" iPhone mit einer Hülle, welche dünner als eine 1-Cent-Münze ist....

10:30 Uhr

AUKEY Schreibtischlampe mit Uhr LED Bürolampe Tageslicht, integriertem Akku, USB Anschluss...
  • Multifunktion: Das LCD Display kann Uhrzeit, Datum, Kalender, Umweltstemperatur anzeigen, mit...
  • Aufladbar: Mit Built-in 1200mAh wiederaufladbare Batterie kann diese Lampe 4 Stunden kontinuierlich...

10:45 Uhr

AUKEY Power Bank 20 000 mAh, 3,1 A Max. mit 2 Anschlüsse, für iPhone, Samsung, iPad, Kindle, LG,...
  • Power Bank mit 20 000 mAh - laden Sie ein iPhone 7 Plus 4,5-mal auf, ein Galaxy S7 Edge oder ein...
  • Zwei USB-Anschlüsse, kombinierte Leistung 3,4 A - gleichzeitiges Laden von Smartphone und Tablet...

11:00 Uhr

Bandmax Braun Lederarmband mit 18K Vergoldeter Metall Gürtelschnalle Ersatzarmband Uhrenarmband...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metall Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

11:05 Uhr

AUKEY Magnetische Wireless Kopfhörer mit AptX und eingebautem Mikrofon für iPhones, Samsung...
  • Kabellose, geräuschreduzierende In-Ear-Kopfhörer mit angenehmer Passform und einem klaren...
  • Zwei Magneten sorgen dafür, dass Sie Ihren Kopfhörer nie mehr verlieren. Sie können ihn bequem um...

11:50 Uhr

sparksor airpods Fall (inklusive airpods Gurt) Silikon Schutz Hülle und Haut für Apple airpods...
  • [Material]: hergestellt aus robustem, stoßfestem Silikon und hochwertigem Gummi. Es bringt Super...
  • [360 ° Schutz]: schützen Sie Ihre airpods Charing Fall vor Kratzern, freier Schutz Design...

12:25 Uhr

Aukey PB-T10 Quick Charge 3.0 Externer Akku 20000mAh, Lightning/Micro USB Eingang, 20cm Ladekabel...
  • Quick Charge 3.0 - Laden kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller als herkömmliche Aufladung
  • Power Bank mit 20 000 mAh - laden vollständig ein iPhone 7 Plus 4,5-mal auf, oder 9,7-Zoll iPad Pro...

12:50 Uhr

dodocool Quick Charge 3.0 USB Ladegerät mit 5 Ports 60W Schnellladegerät, 2x QC3.0 und 3x USB 2.0...
  • QUALCOMM QUICK CHARGE 3.0: Verwenden wir Qualcomms neusten USB-Ladestandard. Bis zu 4x schneller als...
  • HOHE KOMPATIBILITÄT: Insgesamt 5 Anschlüße laden 5 Geräte gleichzeitig und leicht auf. Quick...

13:45 Uhr

AUKEY Quick Charge 2.0 USB Ladegerät, 2 Ports 30W 2.4A mit PowerAll Technologie für iPhone, Sony,...
  • Qualcomm Quick Charge 2.0: QC 2.0 Technologie kann kompatible Geräte kann bis zu 75% schneller...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...
Campark ACT74 Action Kamera WIFI Sports Cam 4K Camera 16MP Ultra Full HD Helmkamera wasserdicht 170...
  • 2-Zoll-HD-Bildschirm für die einfache Vorschau-Videos und Bilder.170°Weitwinkel-Fisch bietet...
  • Ultra HD Sport Action Kamera nimmt Fotos mit 16MP und Videos mit der Auflösung von 4K.

14:05 Uhr

staymobile KFZ 4-Port USB Speed Car Charger Schnellladegerät (9.6A/48W) um Smartphones (iPhone,...
  • Hochwertiges und edles Ladegerät aus Aluminium mit Kunststoffgehäuse
  • 1CM kürzer als alle anderen - Der KLEINSTE und KOMPAKTESTE 4-Port Car Charger

15:20 Uhr

AUKEY USB Ladegerät 4 USB Ports (5V/2,4A * 4) mit einer Steckdose 16A für Smartphone, Laptops,...
  • Komfortable Stromversorgung im praktischen Design - mit dem Netzsteckeranschluss und den vier...
  • Adaptive Ladetechnologie AiPower - für maximale Aufladegeschwindigkeit bei voller Sicherheit, für...

16:10 Uhr

Zealot S7 Bluetooth Lautsprecher HiFi-Sound bessere Bass großer tragbar Lautsprecher mit 4 Treiber,...
  • ♪ Spitze Klangqualität und reiner Bass: Der S7 Lautsprecher verfügt über Dual-5-Watt-Treiber,...
  • ♪ Große Kapazität und lange Laufzeit: Der S7 Lautsprechr hat 8000mAh integrierte Akku, die...

17:45 Uhr

Woodcessories EcoStrap - Apple Watch 1 & 2 (38mm) Armband aus echtem Holz (Walnuss/Schwarz)
  • Handgefertigtes Apple Watch Armband aus edlem Holz
  • Federleichtes Gewicht & angenehmer Tragekomfort

17:50 Uhr

18:40 Uhr

Action Kamera 4K HD Wifi Sport Kamera mit Zubehör-Kit 2.0 LCD Wifi Sport Kamera 30M 1080P 60fps...
  • 2.0 FHD-Display mit 170 ° Großen Ultra-Weitwinkel Fisheye Lens; ein breiterer Blickwinkel macht es...
  • ActionKamera mit 4K UHD Lösung SPCA6350 + OV4689; eine stabilere Leistung und klarere Bilder

19:10 Uhr

[Apple MFi Zertifiziert] Lightning Kabel, BlitzWolf 1.8M Nylon Apple Ladegerät mit Klettverschluss...
  • Apple MFi-Zertifizierung - - Ein autorisierte Chip, der von Apple ausgegeben wird, um eine hohe...
  • Hard & Soft PVC - - Das harte PVC schützt den Stecker stabil, um der Stecker nicht leicht...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen am Sonntag: iPhone SE, Beats X, iPad Pro 9,7", MacBook Air und mehr

Auch in dieser Woche gibt es wieder jede Menge Rabatte und Schnäppchen abzugreifen, auf die wir auch am heutigen Sonntag wieder einen genaueren Blick werfen wollen. Unter anderem sind auch heute wieder verschiedene Händler wie MediaMarkt, Gravis, Cyberport und Saturn mit an Bord, die vom MacBook Air über das iPhone 7 und das 9,7" iPad bis hin zu weiteren diversen Gadgets verschiedene Produkte zu vergünstigten Preisen anbieten. Hier also die Übersicht der Schnäppchen am Sonntag:

Bei Mobilcom-Debitel kann man heute im "Preiskracher" das iPhone SE mit 32 GB Speicher zum Sonderpreis erstehen:

Der Apple-Händler Gravis bietet nach wie vor seine € 20,- Rabatt-Aktion ab einem Einkaufswert von € 70,- an. Hierzu muss beim Bezahlvorgang lediglich der Code gravis-thalia eingegeben werden. Zudem ist Gravis heute wieder mit den folgenden Sonntags-Angeboten vertreten:

Beim Apple Fachhändler Cyberport gibt es am heutigen Sonntag in den Cyberdeals die folgenden Schnäppchen:

Beim MediaMarkt gibt es aktuell die folgenden Rabattaktionen:

Darüber hinaus bietet der Elektronikmarkt Saturn an seinem heutigen Super Sunday die folgenden Deals an:

Hinweis: Die im Artikel verwendeten Links zu den Produkseiten sind sogenannte Affiliate Links. Wer hierüber einkauft, unterstützt Flo's Weblog mit einem kleinen Prozentsatz des unveränderten Kaufpreises.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen für Philips-Hue-Nutzer: Bewegungssensor ab 24,50 Euro

Hue BewegungsmelderWer sein Philips-Hue-System um einen oder mehrere Bewegungsmelder erweitern will, findet bei Amazon und MediaMarkt gerade die passenden Angebote. Bei Kauf eines Zweierpacks sinkt der Einzelpreis sogar auf 24,50 Euro. Einzeln bekommt ihr den Bewegungsmelder heute bei Amazon und bei MediaMarkt für 31,99 statt regulär 39,95 Euro. MediaMarkt hat zudem das Doppelpack bestehend aus 2x […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten ab morgen mit 10 Prozent Rabatt

Bereits am Wochenende informieren wir Euch vorab für neue iTunes-Karten-Rabatte.

Ab morgen bis Sonnabend bietet der Netto-Marken-Discount (Filialfinder) 10 Prozent auf iTunes-Karten.

25 Euro -> 22,50 Euro

50 Euro -> 45 Euro

100 Euro -> 90 Euro

Zusätzlich bekommt Ihr noch Bonus-Punkte für die Deutschland-Card (danke Ralf und Steffi). Bitte fragt vor dem Kauf immer an der Kasse Eurer Filiale nach, ob sie teilnimmt. Manche Aktionen sind nämlich regional begrenzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (23. Juli: Bewegungsmelder & LightStrip-Erweiterung)

In diesem Artikel sammeln wir alle Angebote aus dem Bereich Philips Hue für euch. Bei besonders guten Deals melden wir uns mit einer Push-Mitteilung.

Philips Hue Angebote

Im Online-Handel gibt es immer wieder Schnäppchen rund um Philips Hue. Starter-Sets, einzelne Lampen oder Zubehör wie Schalter und Bewegungsmelder sind mehrmals pro Woche günstiger erhältlich. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel. Bei besonders guten Deals melden wir uns natürlich per Push-Mitteilung bei euch, damit ihr kein Schnäppchen aus der Hue-Welt verpasst.

Alle aktuellen Hue-Angebote im Überblick

23. Juli: Und weiter geht es mit den Angeboten, dieses Mal sind Media Markt und Saturn an der Reihe. Für 49 Euro (zum Angebot) bekommt ihr beispielsweise zwei Bewegungsmelder im Doppelpack. Normalerweise kostet ein einzelner Bewegungsmelder schon über 30 Euro. Ebenfalls sehr interessant sind die LightStrip Plus Erweiterungen für nur 55 Euro (zum Angebot), denn insgesamt bekommt ihr hier drei zusätzliche Meter für euren bestehenden LightStrip Plus. Normalerweise kostet schon ein zusätzlicher Meter über 20 Euro.

22. Juli: Bei Amazon Frankreich gibt es aktuell das Philips Hue White Ambiance Starter-Kit mit zwei E27-Birnen (neuste Generation), Dimmschalter und Bridge 2.0 inklusive Versand für 94,24 Euro – der Preisvergleich liegt bei 115 Euro. Ihr könnt euch mit eurem deutschen Konto einloggen, müsst aber mit Kreditkarte bezahlen. (Amazon-Link)

12. Juli: Nach dem Prime Day gibt es bei Amazon wieder ein gutes Angebot. Die Hue Go kostet nur noch 49 Euro, allerdings liegt die Lieferzeit zwischen 3 und 5 Wochen – bei dem Preis kann man das durchaus verschmerzen. Wie immer gilt: Greift zu solange der Preis im Keller liegt. Im Preisvergleich werden 68 Euro fällig. (Amazon-Link, oder bei MediaMarkt)

11. Juli: Neben den heutigen Angeboten bei Amazon.de gibt es auch in England einen interessanten Deal rund um den Prime Day. Bei Amazon.co.uk bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance Starter-Set bestehend aus der aktuellen Bridge, zwei E27 White Ambiance Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für umgerechnet rund 65 Euro – das sind 50 Euro weniger als in Deutschland! Die einzigen Voraussetzungen: Ihr könnt zwar euren deutschen Amazon-Account nutzen, benötigt zur Bezahlung aber eine Kreditkarte und müsste Prime-Mitglied sein. Letzteres lässt sich bei Amazon.co.uk problemlos über die 30-tägige-Testphase bewerkstelligen. (Amazon-Link)

Philips Hue white ambiance

8. Juli: Bei Media Markt gibt es heute einige richtig gute Preise für Hue-Zubehör. In Klammern haben wir jeweils den aktuellen Preisvergleich für euch hinzugefügt. So gibt es zum Beispiel die Hue Go Tischleuchte für 49 Euro (69 Euro), die LightStrips+ inklusive der Hue Bridge 2.0 für 85 Euro (114 Euro) oder drei Meter LightStrips+ für 66 Euro (85 Euro). Falls ihr kein Problem mit einer etwas längeren Lieferzeit habt, bekommt ihr zwei Hue Bewegungsmelder für 49 Euro (64 Euro).

2. Juli: Bei eBay gibt es heute die Philips Hue LightStrips als Erweiterungspaket mit einem 2 Meter Lichtstreifen für nur 29,99 Euro. Im Preisvergleich zahlt man aktuell mindestens 59 Euro. (eBay-Link)

30. Juni: Saturn und Amazon bieten die noch recht neue Hue White Ambiance E14 Kerzenlampe zum bisherigen Internet-Bestpreis an. Inklusive Versand zahlt ihr nur 30,99 Euro und spart damit rund 4 Euro im Vergleich zu anderen Händlern. (Amazon-Link)

29. Juni: Bei Amazon bekommt ihr heute den Philips Hue Bewegungssensor für 32,28 Euro, das ist der aktuelle Internet-Bestpreis. Bei anderen Händlern zahlt ihr mindestens 35 Euro und müsst auf Extras wie Premium-Versand verzichten. Im Vergleich zu HomeKit-Lösungen funktioniert der Hue Bewegungsmelder zwar nur mit Philips-Lampen, dafür aber deutlich schneller. Die Lampen schalten in weniger als einer halben Sekunde und mittlerweile lassen sich in der App auch viele Details einstellen. (Amazon-Link)

20. Juni: Ihr wollt auch auf der Terrasse oder dem Balkon die passende Stimmung erzeugen und es ist keine Steckdose in der Nähe? Kein Problem mit dem mobilen Stimmungslicht Hue Go, das es heute wieder zum Internet-Bestpreis bei MediaMarkt gibt. Bei Elektronik-Riesen zahlt ihr inklusive Versand nur 56 Euro, während bei anderen Händlern mindestens 68 Euro fällig werden. (zum Angebot)

16. Juni: Bei Saturn bekommt ihr heute ein Set bestehend aus den Philips Hue LightStrips Plus und einer zusätzlichen ein Meter langen Verlängerung für nur 69,99 Euro inklusive Versandkosten. Der Preis kann sich durchaus sehen lassen, denn das zwei Meter lange Starter-Set kostet bei anderen Händlern inklusive Versand mindestens 62 Euro, die Erweiterung bekommt man im Netz nicht unter 24 Euro. Es handelt sich um die neuere Generation der LED-Streifen, die deutlich heller sind als die LightStrips ohne Plus und sich damit auch zur direkten Beleuchtung eignen, etwa an der Küchenzeile. (zum Angebot)

Philips Hue LightStrips Plus

11. Juni: Heute könnt ihr die Philips Hue White Ambiance E27-Einzellampe bei Amazon Italien zum guten Preis kaufen. Eine einzelne Lampe kostet 22,99 Euro, hinzu kommen Versandkosten in Höhe von rund 6 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man in Deutschland für eine Lampe rund 30 Euro plus Versandkosten. Lohnenswert ist das Angebot also vor allem dann, wenn man mehrere Lampen bestellt, etwa für eine Deckenleuchte mit mehreren Fassungen. Die maximale Menge liegt bei sechs Stück, inklusive Versand kommt man so auf rund 23 Euro pro Hue White Ambiance. Bestellt werden kann wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. (zum Angebot)

10. Juni: Heute bekommt ihr bei Amazon Frankreich das GU10 Starter-Set mit der neuen HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen für nur 133 Euro. Perfekt, falls ihr einsteigen oder aufrüsten möchten, weil zum Beispiel noch die alte Bridge ohne Siri-Unterstützung bei euch im Einsatz ist. Um den Preis zu erhalten, müsst ihr auf der verlinkten Seite auf „8 neufs à partir de EUR 129,00“ klicken und dort Amazon als Händler auswählen. Bezahlen könnt ihr dann mit eurem deutsche Amazon-Account, benötigt aber eine Kreditkarte. Der Versand erfolgt in etwa zwei Wochen, dafür ist der Preis sehr gut: In Deutschland ist das Set sonst nicht unter 149 Euro erhältlich. (Amazon-Link)

2. Juni: Wir haben mal wieder ein interessantes Angebot ausgegraben. Bei Gravis bekommt ihr aktuell die Hue White Ambiance im Doppelpack für 49,98 Euro – das ist Internet-Bestpreis, pro Lampe spart ihr rund 5 bis 7 Euro. Solltet ihr eine Gravis-Filiale in eurer Nähe haben, entfallen die Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro. Zudem könnt ihr beim Doppelpack den Newsletter-Gutschein in Höhe von 5 Euro einlösen und so noch einmal zusätzlich sparen. Beim Doppelpack kommt ihr bei der Abholung in einer Filiale auf einen Einzelpreis von 22,49 Euro pro Hue White Ambiance.

22. Mai: Bei Amazon in England bekommt ihr heute das Hue White Starter-Set mit der neuen Bridge und zwei einfachen Hue-Lampen mit E27-Fassung für umgerechnet knapp 47 Euro. Bitte beachtet: Bei Amazon.co.uk könnt ihr mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland kostet alleine die Bridge aktuell knapp 49 Euro, ihr bekommt also quasi zwei warmweiße E27-Lampen geschenkt. Ein EU-Stecker für die Bridge sollte normalerweise im Lieferumfang enthalten sein. (zum Angebot)

21. Mai: Nicht viel los im Wonnemonat. Heute könnt ihr euch das mobile Stimmungslicht Philips Hue Go zum Sparpreis von nur 49,99 Euro bei MediaMarkt sichern, damit liegt ihr rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Bedeutend günstiger gab es das Hue Go bisher nicht. Das portable Licht ist zwar nicht das hellste, kann aber nahezu überall aufgestellt werden. Wie lange das Angebot bei MediaMarkt gilt, wissen wir leider nicht. (zum Angebot)

16. Mai: Bei Amazon gibt es heute in der Smart Home Aktionswoche das Philips Hue White Starter-Set mit zwei Lampen und der HomeKit-Bridge inklusive Amazon Echo Dot für 112,95 Euro. Beachtet bitte: Die Hue White kann im Gegensatz zur rund doppelt so teuren Ambiance nicht die Farbtemperatur ändern, sondern lässt sich nur dimmen. Der Preis ist aber gut: Der Echo Dot kostet sonst 54,99 Euro, die Bridge kann man mit rund 40 Euro betiteln. Somit kostet eine Lampe nur noch rund 9 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen dem weißen oder schwarzen Echo Dot. (zum Angebot)

29. April: Ein bereits vor zwei Wochen erhältliches Angebot ist wieder da. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute bei eBay für 29,99 Euro. Legt ihr gleich drei Stück in den Warenkorb, werden automatisch 15 Prozent vom Kaufpreis abgezogen und ihr zahlt nur noch 25,49 Euro pro LightStrip. Bitte beachtet, dass es sich um die nicht so helle erste Generation handelt, die als Stimmungslicht aber eine sehr gute Figur machen, weil das erzeugte Licht aufgrund der nicht so stark sichtbaren LEDs etwas harmonischer wirkt. (zum Angebot)

26. April: Bei Cyberport bekommt ihr heute das Hue White Ambiance Starter-Set inklusive aktueller Bridge, zwei E37-Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für nur 99,90 Euro (zum Angebot). Das ist ein Internet-Bestpreis, aber nicht das höchste der Gefühle. Bei Tink.de, wo es seitens Philips vergangenen Woche Versandprobleme gab, die mittlerweile aber behoben wurden, bekommt ihr das gleiche Starter-Set mit einer dritten Lampe und dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro (zum Angebot), was rechnerisch natürlich noch mal eine Ecke besser ist.

Philips Hue white ambiance

24. April: Bei Notebooksbilliger bekommt ihr aktuell das Hue-Starterset der dritten Generation für 119,90 Euro, wenn ihr im Bereich „Adresse & Zahlung“ den Gutscheincode MASTERPASS eingebt und die gleichnamige Zahlungsweise verwendet. Masterpass ist ein neuer Bezahldienst von Mastercard, dort könnt ihr euch auch mit anderen Kreditkarten registrieren. Vergleichbar ist das beispielsweise mit PayPal. Die Versandkosten entfallen bei einer Lieferung mit Hermes. Zum Starter-Set selbst müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, hier bekommt ihr jedenfalls die Bridge und drei E27-Lampen der jeweils neuesten Generation. (zum Angebot)

21. April: Eine kleine Erinnerung an die beiden Deals bei Tink.de, die eigentlich nur an Ostern gelten sollten, aber jetzt bis zum Monatsende verlängert wurden. Mit dem Gutscheincode tink4587af für 10 Prozent Rabatt bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen mit einer dritten Gratis-Lampe für 115,90 Euro. Außerdem gibt es sieben GU10-Lampen mit dem Gutschein für nur 159,95 Euro. Diese und weitere Angebote findet ihr auf einer speziellen Sonderseite. Der einzige Wermutstropfen: Der Versand erfolgt direkt vom Hersteller und dauert meistens ein paar Tage länger – dafür stimmen die Preise. (zum Angebot)

18. April: Ich könnte wetten, dass es bei euch zuhause noch eine Deckenleuchte mit GU10-Fassung gibt, die ihr noch nicht auf Hue umgerüstet habt, weil euch vier, fünf oder sechs Lampen auf einen Schlag zu teuer waren. Normalerweise kostet eine einzelne Hue White Ambiance mit GU10-Sockel rund 32 Euro, das Doppelpack gibt es für rund 55 Euro. Noch günstiger wird es heute bei Tink.de, denn dort gibt es ein 6er-Set mit einer zusätzlichen GU10-Lampe für 169,95 Euro. Wenn ihr dann noch den 10-Euro-Gutschein tink4587af im Warenkorb einlöst, zahlt ihr pro Lampe nur noch 22,85 Euro. Und dann sieht es mit der Hue-Umrüstung von zwei oder drei Deckenleuchten vielleicht schon wieder ganz anders aus. (zum Angebot)

16. April: Auch heute gibt es wieder ein gutes Angebot. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute im 3er Set für nur 68,82 Euro (zum Angebot), das macht pro LightStrips nur knapp 23 Euro. Im Preisvergleich zahlt man mindestens 59 Euro für ein LightStrip! Das Angebot ist bei eBay verfügbar: Legt einfach drei LightStrips in den Warenkorb, um zusätzlich 15 Prozent Rabatt zu erhalten, um am Ende nur 68,82 Euro zu zahlen. Und falls ihr noch mehr Hue-Produkte kaufen wollt, werft noch einen Blick auf die Angebote bei Media Markt.

15. April: Soeben hat die Tiefpreisspätschicht bei Media Markt begonnen. Auf der Aktionsseite gibt es insgesamt 21 verschiedene Produkte, darunter unter anderem die E14-Lampen, die erst seit Anfang des Monats auf dem Markt sind. Ebenfalls im Angebot: Diverse Starter-Sets, LightStrips, einzelne GU10- oder E17-Lampen und diverses Zubehör wie die neue Bridge oder die beiden Schalter Hue Tap und Hue Dimmer. Schaut euch einfach mal um. (zum Angebot)

13. April: Das im Internet-Preisvergleich exakt 114,50 Euro teure Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen bekommt ihr heute bei Tink.de mit dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro. Das ist zwar etwas mehr, dafür gibt es eine dritte Lampe im Wert von rund 32 Euro kostenlos dazu – und schon sieht es mit dem Preisvergleich wieder anders aus. Das Set ist ideal für Einsteiger, die White Ambiance Lampen können verschiedene Farbtemperaturen mit weißem Licht darstellen. Verzichten muss man lediglich auf die bunten Farben, aber das ist in den meisten Zimmern wohl zu verschmerzen. Bitte lasst euch nicht davon irritieren, dass auf der Produktseite ein falscher Produkttext abgedruckt ist – ihr bekommt definitiv das E27er-Set, das auf den Bildern zu sehen ist. (zum Angebot)

10. April: Im Rahmen der Oster-Angebote-Woche gibt es bei Amazon Deutschland am heutigen Montag gleich drei Hue-Produkte zum Sparpreis. Die Hue LightStrips+ haben sich in den letzten Monaten ja zu einem echten Renner gemacht, sie bekommt ihr heute zum Internet-Bestpreis von 49,99 Euro. Zum bisherigen Internet-Bestpreis könnt ihr euch den Hue Bewegungssensor sichern, den es zum ersten Mal für 29,99 Euro gibt. Mittlerweile ist er seit einem halben Jahr auf dem Markt und hat sich dank einiger Software-Updates technisch stark weiterentwickelt, so ist es mittlerweile problemlos möglich, die Lampen nach der Bewegung nicht mehr nur auszuschalten, sondern auch zum letzten Status zurückzukehren. Angebot Nummer drei sind die Hue LivingColors Iris, das Stimmungslicht im tollen Design und direkter Hue-Anbindung bekommt ihr für 59,95 Euro – auch das ist ein Internet-Bestpreis.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 29,96 EUR 49,99 EUR

Angebot
Philips Hue Bewegungssensor - komfortable...

Philips - Haushaltswaren

39,95 EUR - 1,96 EUR 29,99 EUR

Angebot
Philips Hue LivingColors Iris, Erweiterung für...

Philips - Haushaltswaren

99,95 EUR - 40,00 EUR 59,95 EUR

9. April: Es geht an diesem Wochenende wirklich Schlag auf Schlag. Heute könnt ihr euch bei Amazon in Deutschland endlich mal wieder das Starterset mit den GU10-Lampen schnappen. Wie am Anfang der Woche zahlt ihr für das Set der neuesten Generation mit der HomeKit- und Siri-kompatiblen Bridge nur 129 Euro. Im Preisvergleich kostet das Set rund 150 Euro. Es lohnt sich übrigens auch für alle, die bereits Philips Hue im Einsatz haben: Die Bridge lässt sich bei eBay Kleinanzeigen locker für 30 bis 40 Euro verkaufen. So kostet eine einzelne, bunte GU10-Lampe nur noch rund 30 bis 35 Euro. (Amazon-Link)

8. April: Und noch einmal Amazon Frankreich. Neben den Hue Runner Spots (siehe unten) bekommt ihr auch die schwarze Hue Fair zu einem echten Kracherpreis. Für knapp 100 Euro bekommt ihr die Pendelleuchte, die in Deutschland fast doppelt so viel kostet. Wie heute Morgen gilt auch hier: Die Lieferung kann ausnahmsweise ein paar Wochen dauern, aber der Preis ist definitiv heiß. Die Bestellung kann wie immer mit eurem deutschen Amazon-Account erfolgen, benötigt wird allerdings eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

8. April: Das nennen wir mal einen echten Kracher für alle Hue-Nutzer, die eine komplette Deckenleuchte suchen. Die Hue Runner mit drei Spots gibt es in der Farbe schwarz bei Amazon Frankreich heute für 117 Euro inklusive Versand. Die Lieferzeit liegt zwar bei einem Monat, dafür spart man knapp 80 Euro im Preisvergleich. Das Angebot dürfte nicht mehr lange gelten, ich habe bereits zugeschlagen. Funktioniert ganz einfach mit dem deutschen Account und einer Kreditkarte. (Amazon-Link)

5. April: Heute könnt ihr wieder bei Amazon in Spanien zuschlagen. Dort gibt es die Philips Hue Fair als Deckenleuchte oder Pendelleuchte für jeweils rund 155 Euro. Hinzu kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten, damit liegt ihr aber immer noch locker unter dem deutschen Vergleichspreis von rund 195 Euro. Bestellen könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account, es ist lediglich eine Kreditkarte zur Bezahlung erforderlich. (zum Angebot: Deckenleuchte weiß/Deckenleuchte schwarz/Pendelleuchte)

3. April: Heute startet bei Amazon die Oster-Angebote-Woche mit einem echten Kracher. Das Philips Hue E27-Starter-Set der dritten Generation, also mit der neuen HomeKit-Bridge und den verbesserten Lampen, gibt es heute für nur 129 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man mindestens 150 Euro. Das Set lohnt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Hue-Besitzer, die ihr System erweitern möchten. Falls ihr die Bridge nicht benötigt, könnt ihr sie bei eBay für rund 30 bis 40 Euro verkaufen und so den Preis der sonst rund 50 Euro teuren Einzellampen weiter drücken. (Amazon-Link)

31. März: Einen echten Kracher gibt es heute im Shopping-Club Brands4Friends. Nach einer Anmeldung findet ihr dort auf der Startseite oder die Suche die Philips Hue LightStrips im Doppelpack für 49,99 Euro. Inklusive Versandkosten macht das starke 28,44 Euro pro Stück. Allerdings handelt es sich nicht um die Plus-Variante, sondern die ersten LightStrips, die noch nicht ganz so hell leuchten. Für indirekte Beleuchtung und Stimmungslicht sind die „normalen“ LIghtStrips aber immer noch gut geeignet. Achtung: Bei den letzten Aktionen waren die Bestände bei Brands4Friends schnell ausverkauft. (zum Angebot)

29. März 2017: Heute ist mal wieder Amazon Frankreich an der Reihe und bietet als Tagesangebot zwei Starter-Sets an. Die E27-Birnen der dritten Generation für 139,90 Euro sind allerdings weniger interessant, diesen Preis konntet ihr zuletzt in Deutschland auch erzielen. Interessanter ist da das GU10-Starter-Set, das inklusive Versand 144,65 Euro kostet, bezahlt wird wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. In Deutschland kostet das Set samt HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen rund 155 Euro. (Amazon-Link)

26. März 2017: Auch am Sonntag darf ein interessantes Hue-Angebot nicht fehlen. Falls ihr noch eine alte Bridge im Einsatz habt und auf das neue Modell samt HomeKit- und Siri-Unterstützung umsteigen wollt, könnt ihr bei Amazon Italien zuschlagen. Inklusive Versand kostet die Hue Bridge dort knapp 38 Euro, bezahlen könnt ihr mit dem deutschen Amazon-Konto und einer Kreditkarte. Bei Installationen mit mehr als 50 Geräten ist eine zweite Bridge sogar erforderlich, sehr gut verschmelzen lassen sich zwei Bridges mit iConnectHue. Im Internet-Preisvergleich liegt die Bridge bei rund 53 Euro. (Amazon-Link)

25. März 2017: In den Telekom-Shops gibt es laut Flyer aktuell 40 Prozent Rabatt auf alle Hue-Produkte. Besonders interessant ist beispielsweise das neue Starter-Set mit den E27-Lampen der dritten Generation für nur 119 Euro. LightStrips gibt es für 47,99 Euro. Der einzige kleine Haken: Die Angebote gelten nur in Telekom-Shops vor Ort, nicht im Internet. Aber vielleicht geht ihr am heutigen sonnigen Samstag ja ohnehin eine Runde Shoppen.

24. März 2017: Bei Notebooksbilliger.de bekommt ihr heute das tragbare Stimmungslicht Hue Go für nur 59,90 Euro, bei Zustellung via Hermes entfallen die Versandkosten. Im Internet-Preisvergleich fallen bei anderen Händlern inklusive Versand aktuell knapp 69 Euro an. Was Hue Go alles kann, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst. (zum Angebot)

24. März 2017: Für einen bequemen Einstieg in die Hue-Welt lohnt sich heute ein Abstecher zu Cyberport. Das Philips Hue White Ambiance Starter Set mit der neuen HomeKit-kompatiblen Bridge, zwei White Ambiance Lampen mit E27-Fassung und einstellbarer Farbtemperatur sowie dem Dimmer-Schalter gibt es für 99,90 Euro, das sind rund 17 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Wer auf Farben verzichten kann, bekommt einen praktischen und günstigen Einstieg in die Hue-Welt. (zum Angebot)

15. März 2017: Bei Amazon Frankreich bekommt ihr heute zahlreiche Deckenleuchten und Einzellampen von Philips Hue deutlich günstiger als in Deutschland. Beispielsweise die Philips Hue Runner Deckenleuchte für knapp 150 statt 190 Euro. (alle Angebote im Überblick)

13. März 2017: Der Einstieg in die Welt von Philips Hue ist heute bei Amazon Frankreich besonders günstig, das Starter-Set gibt es für 139,90 Euro. Zwar kommen auch hier noch ein paar Versandkosten hinzu, in Deutschland zahlt ihr für das Starter-Set der dritten Generation aber rund 20 Euro mehr. Auch hier ist zur Bezahlung eine Kreditkarte erforderlich, ihr könnt aber euren normalen Amazon-Account verwenden. (Amazon-Link)

Der Artikel Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (23. Juli: Bewegungsmelder & LightStrip-Erweiterung) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.7.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

AV Recorder & Screen Capture AV Recorder & Screen Capture
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (8.4 MB)
SoHo SoHo
(7)
24,99 € Gratis (1.9 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(9)
2,29 € 1,09 € (2 MB)
Picktorial Picktorial
(6)
74,99 € 64,99 € (74 MB)
ScrollStickies ScrollStickies
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (0.5 MB)
iThemes iThemes
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (29 MB)
Hue Menu for Philips Hue Hue Menu for Philips Hue
(32)
4,49 € 3,49 € (1.5 MB)
4Video PDF Converter 4Video PDF Converter
Keine Bewertungen
23,99 € 19,99 € (464 MB)
Vicinity Vicinity
(9)
4,49 € 1,99 € (227 MB)
EXIF Cleaner PRO EXIF Cleaner PRO
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (0.6 MB)

Spiele

Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,49 € (840 MB)
Game Tycoon 2 Game Tycoon 2
Keine Bewertungen
14,99 € 8,99 € (114 MB)

Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (526 MB)
Mysteriöse Verbrechen: Die blutrote Lilie (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (1047 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update) Pokémon GO: Alle Infos zum GO Fest, neue Angebotsboxen & Vorbereitung auf legendäre Pokémon

Habt ihr euch gut auf das GO Fest vorbereitet? Hier noch einmal alle wichtigen Infos.

Pokemon GO 1 jahr

Update am 23. Juli: Eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse. Für 48 Stunden sind alle Bonus-Challenges für alle Trainer weltweit freigeschaltet – ALLE. Außerdem können jetzt die ersten legendären Raids gestartet werden, verfügbar sind Lugia und Arktos. Da es beim Event größere Probleme gab, werden die Ticketkosten erstattet, zudem erhält jeder Teilnehmer Pokemünzen im Wert von 100 US-Dollar. Außerdem wird Lugia automatisch dem Profil hinzugefügt. Die besten Angreifer für Lugia habe ich ganz unten hinzugefügt.

Original-Artikel vom 22. Juli: Heute steigt das große Pokémon GO Fest in Chicago. Wie wir wissen, wird Niantic heute die legendären Pokémon freilassen, allerdings vorerst in Chicago, wenn die Trainer die gestellten Aufgaben meistern. Obwohl das Event in Chicago abgehalten wird, können weltweit alle Trainer den Spielern im Grant Park helfen.

Pokémon GO Fest: So läuft das Event ab

Niantic hat vorab eine Grafik geteilt, die genau aufzeigt, wie das Event ablaufen wird. Es ist in mehrere Phasen und Zeitfenster unterteilt. Wenn die Trainer vor Ort ausreichend viele Pokémon gefangen haben, wird für alle Trainer weltweit ein Bonus freigeschaltet. Welcher das ist, entscheiden die Spieler vor Ort, da jeder Pokémon-Typ für eine andere Belohnung steht. Hier die Übersicht:

  • Feuer: Bonbon-Bonus
  • Wasser: XP-Bonus
  • Pflanze: Sternenstaub-Bonus
  • Elektro: Eier-Kilometer-Bonus
  • Gestein: Kumpel-Bonus
  • Normal: Encounter-Bonus (generell mehr Pokémon)

Die Trainer weltweit entscheiden darüber, wie lange der Bonus freigeschaltet wird. Bei der Bronze-Medaille gilt der Bonus für 24 Stunden, bei Silber für 48 Stunden und bei Gold wird die Mystery-Challenge für die Trainer im Grant Park freigeschaltet. Trainer weltweit müssen nicht darauf achten welche Pokémon sie fangen, der Typ ist egal. Hauptsache ihr fangt in den Zeitfenstern möglichst viele Pokémon.

Phase 1: Die Zeitfenster für das Pokémon GO Fest

  • Zeitfenster 1: 18 bis 18:30 Uhr (deutsche Zeit)
  • Zeitfenster 2: 20 bis 20:30 Uhr (deutsche Zeit, wurde spontan geändert, zuvor 19-19:30!)
  • Zeitfenster 3: 22 bis 22:30 Uhr (deutsche Zeit)

Sollten die Trainer die Mystery-Challenge erfolgreich absolviert haben – also den Raid gegen ein legendäres Pokémon gewonnen haben, werden die legendären Pokémon in Raids weltweit freigeschaltet. Wann die Freischaltung erfolgt ist noch unklar – es könnte am Montag oder Dienstag passieren.

Neue Event-Boxen im Shop verfügbar

gofest pakete

Die Jubiläumsbox, die Niantic zum Einjährigen präsentiert hat, war leider ein Flop. Die neuen Eventboxen sind hingegen wirklich gut. Folgende Items sind enthalten, zudem ist die Ersparnis gut.

Pack Especial:

  • 6x Premium-Raid-Pass
  • 10x Sananabeere
  • Angebotspreis: 480 Münzen
  • Individueller Preis: 600 Münzen
  • Prozentuale Ersparnis: 20 Prozent

Pack Supergenial:

  • 12x Premium-Raid-Pass
  • 20x Sananabeere
  • 10x Lockmodule
  • Angebotspreis: 980 Münzen
  • Individueller Preis: 2080 Münzen
  • Prozentuale Ersparnis: 53 Prozent

Pack Ultraspecial:

  • 4x Rauch
  • 16x Premium-Raid-Pass
  • 30x Sananabeere
  • 20x Lockmodule
  • Angebotspreis: 1480 Münzen
  • Individueller Preis: 3680 Münzen
  • Prozentuale Ersparnis: 60 Prozent

Falls ihr nur an Raid-Pässen interessiert seid, lohnt sich die günstige Especial-Box, da die Ersparnis 20 Prozent beträgt. Bezogen auf Raid-Pässe liegt die Ersparnis für die mittlere Box bei 18 Prozent und bei der größten bei 8 Prozent.

Vorbereitung auf legendäre Pokémon

Pokemon-Go-legedaere-Pokemon

Welche legendären Pokémon freigeschaltet werden, ist noch unklar. Vermutlich wird man die erste Generation mit Arktos, Zapdos, Lavados Mew und Mewtu freischalten. Doch welche Pokémon eigenen sich am besten für den Raid? Die komplette Angreifer-Liste für Raids gibt es hier.

Arktos – Typ Eis/Flug

Der beste Angreifer:

  • Amoroso mit Steinwurf und Steinhagel/Felswurf

Gute Angreifer:

  • Flamara mit Feuerwirbel und Hitzekoller/Flammenwurf
  • Despotar mit Biss/Eisenschweif und Steinkante
  • Arkani mit Feuerzahn und Flammenwurf/Stromstoß

Weitere Angreifer:

  • Geowaz mit Steinwurf und Steinkante/Felswurf
  • Mogelbaum mit Steinwurf und Steinkante/Steinhagel
  • Blitza mit Stromstoß und Donner/Ladungsstoß

Zapdos – Typ Elektro/Flug

Der beste Angreifer:

  • Geowaz mit Steinwurf und Steinkante/Felswurf

Gute Angreifer:

  • Despotar mit Biss und Steinkante
  • Keifel mit Eissplitter/Puklverschnee und Lawine

Weitere Angreifer:

  • Rossana mit Eisesodem und Lawine
  • Amoroso mit Steinwurf und Steinhagel/Felswurf
  • Dragoran mit Feuerodem/Drachenrute und Drachenklaue/Wutanfall
  • Gengar mit Dunkelklaue und Spukball/Matschbombe

Lavados – Typ Feuer/Flug

Die besten Angreifer:

  • Geowaz mit Steinwurf und Steinkante/Felswurf
  • Amoroso mit Steinwurf/Aquaknarre und Steinhagel/Felswurf/Hydropumpe

Gute Angreifer:

  • Despotar mit Biss und Steinkante
  • Aquana mit Aquaknarre und Hydropumpe/Nassschweif
  • Garados mit Biss/Feuerodem/Drachenrute und Hydropumpe
  • Dragoran mit Feuerodem/Drachenrute und Drachenklaue/Wutanfall/Orkan

Weitere Angreifer:

  • Mogelbaum mit Steinwurf und Steinkante/Steinhagel
  • Blitza mit Stromstoß und Donner/Ladungsstoß
  • Starmie mit Aquaknarre/Kraftreserve und Juwelenkraft

mew-mewtu

Mewtu – Typ Psycho

Der beste Angreifer:

  • Despotar mit Biss und Knirscher/Steinkante

Gute Angreifer:

  • Hundemon mit Standpauke und Schmarotzer
  • Scherox mit Zornklinge und Kreuzschere
  • Pinsir mit Käferbiss/Zornklinge und Kreuzschere
  • Dragoran mit Feuerodem/Drachenrute und Drachenklaue/Wutanfall/Orkan
  • Garados mit Biss und Hydropumpe/Knirscher

Weitere Angreifer:

  • Gengar mit Dunkelklaue/Bürde/Tiefschlag und Spukball

Mew – Typ Psycho

Die besten Angreifer:

  • Despotar mit Biss und Knirscher/Steinkante
  • Gengar mit Dunkelklaue/Bürde/Tiefschlag und Spukball

Gute Angreifer:

  • Hundemon mit Standpauke und Schmarotzer
  • Scherox mit Zornklinge und Kreuzschere
  • Pinsir mit Käferbiss/Zornklinge und Kreuzschere
  • Dragoran mit Feuerodem/Drachenrute und Drachenklaue/Wutanfall/Orkan
  • Garados mit Biss und Hydropumpe/Knirscher

Lugia – Typ Flug/Psycho

Der beste Angreifer:

  • Despotar mit Biss und Knirscher/Steinkante

Gute Angreifer:

  • Blitza mit Stromstoß und Donner/Ladungsstoß
  • Magneton mit Stromstoß/Funkensprung und Ladungsstoß/Blitzkanone
  • Rossana mit Eisesodem und Lawine
  • Hundemon mit Standpauke und Schmarotze

Weitere Angreifer:

  • Gengar mit Dunkelklaue/Bürde/Tiefschlag und Spukball

WP-Appbox: Pokémon GO (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel (Update) Pokémon GO: Alle Infos zum GO Fest, neue Angebotsboxen & Vorbereitung auf legendäre Pokémon erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotofilter in iOS 11

Neue Fotofilter in iOS 11
[​IMG]

Die Ankündigung - und erste Developer Beta - von iOS 11 liegt mittlerweile einige Wochen zurück. Inzwischen ist das nächste iPhone Betriebssystem auch in der Public Beta verfügbar. Während die vorgestellten Features größtenteils dokumentiert sind, gibt es auch eine Vielzahl kleinerer...

Neue Fotofilter in iOS 11
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 8? Samsung kündigt Event für 23. August an

Galaxy Note 8? Samsung kündigt Event für 23. August an
[​IMG]

Wohl nur wenige Wochen vor der Vorstellung der neuen iPhone-Modelle, die in den vergangenen Jahren Anfang bis Mitte September enthüllt wurden, dürfte Samsung das Galaxy Note 8 erstmals präsentieren. Denn der Konzern hat...

Galaxy Note 8? Samsung kündigt Event für 23. August an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Puzzle „Yankee´s Triangle“ kostenlos

Mit großen Schritten nähern wir uns dem Ende der 29. Kalenderwoche des Jahres 2017. In vielen Bundesländern sind bereits die Sommerferien angebrochen, so dass es im Allgemeinen eher etwas ruhiger zugeht. Bevor am morgigen Tag die nächste Woche startet, haben wir noch einen kleinen Tipp für euch parat. In dieser Woche hat sich das App Store Team für Yankee´s Triangle als Gratis-App-der-Woche entschieden.

Kostenlos: Yankee´s Triangle

Im App Store heißt es

Als „Gratis-App der Woche“ präsentieren wir eine App, die uns besonders gut gefällt, und die du diese Woche kostenlos erhältst (In-App-Käufe können separat erworben werden). Pythagoras, Pyramiden und natürlich Tortilla-Chips – es gibt viele Gründe, Dreiecke zu leiben.Und diese knifflige Knobelei mit dem coolen Design ist einer davon. Deine Aufgabe ist es, die Puzzleteile so zu drehen, dass die Muster und Farben zusammenpassen und in jedem Level ein großes Dreieck entsteht.Egal, wie du die Formen drehst und wendest – dieser abgefahrene Rätselspaß hält deine grauen Zeilen auf Trab.

Sollte euch dies als Beschreibung zum Spiel nicht ausreichen, so werft einen Blick auf das eingebundene Video. Dieses gibt euch einen guten Überblick, um was es sich dreht. Yankee´s Triangle ist 58,1MB groß, verlangt nach iOS 8.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

YANKAI'S TRIANGLE (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.7.2017)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Dream-X Dream-X
(7)
3,49 € Gratis (iPad, 32 MB)
Invite – Einladen leicht gemacht Invite – Einladen leicht gemacht
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 15 MB)
iMathematics™ Pro - Math Helper and Solver iMathematics™ Pro - Math Helper and Solver
(19)
3,49 € 2,29 € (universal, 112 MB)
Forest: Bleibe fokussiert
(383)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 57 MB)
This by Tinrocket This by Tinrocket
(22)
2,29 € 1,09 € (universal, 45 MB)

Anchor Pointer: Parked Car Finder
(25)
3,49 € 2,29 € (iPhone, 29 MB)
MindHeroes: Meditiere dich ...
(12)
1,09 € Gratis (iPhone, 38 MB)
Achtung Zwangsversteigerung Achtung Zwangsversteigerung
(6)
3,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass
(11)
5,49 € Gratis (universal, 6.1 MB)
GoodNotes 4 - Notizen & PDF GoodNotes 4 - Notizen & PDF
(4052)
8,99 € 4,49 € (universal, 186 MB)
SwunMath SwunMath
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (iPhone, 19 MB)
Myvinchy: Zeichnen mit Raster - Porträt Vorlage
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (iPhone, 55 MB)
Sygic Europa & Russland: GPS-Navigation, Karten
(97)
27,99 € 14,99 € (universal, 82 MB)

Foto/Video

ComicBook! ComicBook!
(334)
3,49 € 1,09 € (universal, 88 MB)
Feelca Tungsten Feelca Tungsten
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (universal, 53 MB)
Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (iPad, 31 MB)
Faded - Photo Editor Faded - Photo Editor
(1160)
2,29 € 1,09 € (universal, 113 MB)
Emoji Camera - taking colorful photos with emojis Emoji Camera - taking colorful photos with emojis
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 31 MB)
Der Fotoguide Der Fotoguide
(458)
8,99 € 5,49 € (universal, 1352 MB)
Big Photo Big Photo
(20)
3,49 € 1,09 € (universal, 40 MB)

Musik

MobiDic - Guitar Picture Chords MobiDic - Guitar Picture Chords
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (universal, 317 MB)
SeekBeats Drum Machine Synthesizer SeekBeats Drum Machine Synthesizer
(46)
12,99 € 7,99 € (universal, 5.9 MB)
KORG iM1 KORG iM1
(61)
32,99 € 16,99 € (iPad, 92 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(219)
21,99 € 10,99 € (universal, 46 MB)
KORG Gadget KORG Gadget
(390)
43,99 € 21,99 € (universal, 932 MB)
miniSynth 2 miniSynth 2
(10)
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)

Kinder

Micky Maus Wunderhaus - Malen und Spielen Micky Maus Wunderhaus - Malen und Spielen
(5)
3,49 € 2,29 € (universal, 299 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Gerüchte: Nützliche Informationsquelle oder gezielte Verwirrungstaktik? – Meinung

Seit dem Bestehen von MacTechNews, also seit rund 15 Jahren , stellen Gerüchte rund um zukünftige Apple-Produkte einen Teil des Portfolios unserer Berichterstattung im Apple-Universum dar. Natürlich filtern wir den Wust an Meldungen stets vorab nach Glaubwürdigkeit, Treffsicherheit der Quelle, logischen Widersprüchen, etc. Beispielsweise erwiesen sich die Quellen von übergreifend bekannten Publ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (23.7.2017)

Auch am heutigen Sonntag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

StonePacker StonePacker
(9)
1,09 € Gratis (universal, 13 MB)
Tesla Wars Tesla Wars
(1139)
1,09 € Gratis (iPhone, 77 MB)
Umbel Bee Umbel Bee
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(14)
5,49 € 2,29 € (universal, 15 MB)
Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
(6)
3,49 € 2,29 € (universal, 2722 MB)
Babylonian Twins (Premium) Puzzle Platformer Babylonian Twins (Premium) Puzzle Platformer
(435)
3,49 € 2,29 € (universal, 53 MB)
Babylonian Twins (HD Premium) Puzzle Platformer Babylonian Twins (HD Premium) Puzzle Platformer
(117)
3,49 € 2,29 € (universal, 47 MB)
StonePacker Pro StonePacker Pro
(11)
1,09 € Gratis (universal, 12 MB)
Attack Balls™ Bubble Shooter Attack Balls™ Bubble Shooter
(187)
1,09 € 0,49 € (universal, 26 MB)
Spellcrafter: The Path of Magic
(32)
3,49 € 1,09 € (universal, 1086 MB)
To the Moon To the Moon
(36)
5,99 € 3,49 € (universal, 1293 MB)

Evo Explores Evo Explores
(68)
2,29 € 1,09 € (universal, 158 MB)
Flood of Light Flood of Light
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 558 MB)
Talisman Talisman
(100)
4,49 € 2,29 € (universal, 70 MB)
Evo Explores Evo Explores
(68)
2,29 € 1,09 € (universal, 158 MB)
Endless-A Lost Note Endless-A Lost Note
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 303 MB)
Talisman: Horus Heresy
(7)
5,49 € 2,29 € (universal, 100 MB)
Devil Shard Devil Shard
(35)
2,29 € 1,09 € (universal, 33 MB)
The Quest - Islands of Ice and Fire The Quest - Islands of Ice and Fire
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 243 MB)
METAL SLUG 3 METAL SLUG 3
(110)
3,49 € 1,09 € (universal, 145 MB)
METAL SLUG X METAL SLUG X
(15)
3,49 € 1,09 € (universal, 112 MB)
The Quest The Quest
(8)
8,99 € 4,49 € (universal, 258 MB)
Super Tank Battle - CityArmy Super Tank Battle - CityArmy
(14)
4,49 € Gratis (universal, 30 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 36 MB)
The Four Seasons - educational game for children and babies The Four Seasons - educational game for children and babies
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (iPad, 59 MB)
METAL SLUG 2 METAL SLUG 2
(15)
3,49 € 1,09 € (universal, 80 MB)
METAL SLUG 1 METAL SLUG 1
(38)
3,49 € 1,09 € (universal, 57 MB)
GAROU: MARK OF THE WOLVES
(6)
4,49 € 2,29 € (universal, 130 MB)
FATAL FURY SPECIAL FATAL FURY SPECIAL
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (universal, 82 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '98
(11)
3,49 € 1,09 € (universal, 125 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '97
(6)
3,49 € 1,09 € (universal, 102 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 10.3.3. und macOS 10.12.6.

Apple veröffentlicht iOS 10.3.3. und macOS 10.12.6.
[​IMG]

Apple hat am Abend neue Versionen seiner Betriebssysteme veröffentlicht. Im Update sind iOS 10.3.3. macOS 10.12.6. watchOS 3.2.3 und tvOS 10.2.2. enthalten. macOS 10.12.6. wird vermutlich die letzte Version von macOS Sierra sein. Apple hatte...

Apple veröffentlicht iOS 10.3.3. und macOS 10.12.6.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: AirPod-Zubehör-Set und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages

Ab 11.20 Uhr:

Die heutigen Blitzangebote

Smart Home

Ab 14.15 Uhr: WisQo Alexa-Kompatibler Lichtschalter (hier)

iPhone/iPad Zubehör

Ab 6.05 Uhr: Aukey Kamera Filter Set (hier)
Ab 6.50 Uhr: esorio Bluetooth Kamera Auslöser (hier)
Ab 10.55 Uhr: Moukou Displayschutzglas für iPad Mini (hier)
Ab 12.25 Uhr: Arktis iPad Stand (hier)
Ab 15.45 Uhr: Wunderglass Displayschutzglas für iPad (hier)
Ab 16.25 Uhr: Arotao Lightning-Splitter (hier)

Apple Watch Zubehör

Ab 17.45 Uhr: Woodcessoires Holz-Armband (hier)

Mac-Zubehör

Ab 11 Uhr: Egolggo USB C Hub (hier)
Ab 11.10 Uhr: Joly Joy USB Hub (hier)
Ab 14.55 Uhr: Kodlix USB C Hub (hier)
Ab 15 Uhr: Aukey USB C Hub (hier)
Ab 15.35 Uhr: BC Master USB – HDMI Adapter (hier)
Ab 17.15 Uhr: Woodcessories Holz-MacBook-Stand (hier)
Ab 17.25 Uhr: Acer Monitor 24,5″ (hier)
Ab 19.15 Uhr: Dexors MacBook-Stand (hier)

Ladegeräte

Ab 10.15 Uhr: esorio, 1 Port (hier)
Ab 10.25 Uhr: Aukey KFZ Ladegerät (hier)
Ab 10.50 Uhr: CoolReall KFZ Ladegerät (hier)
Ab 12.05 Uhr: Ai Wan Te Ladestation (hier)
Ab 12.20 Uhr: dodocool, 5 Ports (hier)
Ab 12.40 Uhr: Sabrent, 5 Ports (hier)
Ab 12.50 Uhr: Aukey, 3 Ports (hier)
Ab 13.45 Uhr: Aukey, 2 Ports (hier)
Ab 13.50 Uhr: Aukey KFZ Ladegerät (hier)
Ab 14.05 Uhr: stay mobile KFZ Ladegerät (hier)
Ab 14.20 Uhr: iMuto, 6 Ports (hier)
Ab 14.25 Uhr: Nexgadget Ladestation (hier)
Ab 14.50 Uhr: Aukey, 4 Ports (hier)
Ab 16.05 Uhr: eeco, 4 Ports (hier)
Ab 18.55 Uhr: Jzbrain Ladestation (hier)
Ab 19.30 Uhr: AcTopp Ladestation (hier)

Akkus

Ab 6.40 Uhr: Keluoer, 10.000 mAh (hier)
Ab 7 Uhr: Outxe Solar-Akku, 16.000 mAh (hier)
Ab 7.55 Uhr: Hiluckey Solar-Akku, 8.600 mAh (hier)
Ab 8.25 Uhr: stay mobile, 22.400 mAh (hier)
Ab 8.30 Uhr: EC Technology, 5.200 mAh (hier)
Ab 9 Uhr:  Grde, 25.000 mAh (hier)
Ab 10.20 Uhr: Aukey Solar-Akku, 20.000 mAh (hier)
Ab 10.45 Uhr: Aukey, 20.000 mAh (hier)
Ab 10.45 Uhr: Aukey Solar-Akku, 16.000 mAh (hier)
Ab 11.55 Uhr: Aukey, 20.000 mAh (hier)
Ab 12.20 Uhr: GrandBeing Solar-Akku, 16.000 mAh (hier)
Ab 13.20 Uhr: Hiluckey Solar-Akku, 10.000 mAh (hier)
Ab 19.20 Uhr: imuto, 16.750 mAh (hier)
Ab 19.25 Uhr: Qcy, 10.000 mAh (hier)

Kopfhörer

Ab 6.20 Uhr: Bovon Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 12.20 Uhr: Nubwo Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 12.50 Uhr: Aukey Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 17.30 Uhr: sunvito Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 18.40 Uhr: Cozypony Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 18.55 Uhr: Vava Lightning-Kopfhörer (hier)

Speaker

Ab 6.40 Uhr: Zoweetek Bluetooth Speaker (hier)
Ab 7.20 Uhr: Honstek Bluetooth Speaker (hier)
Ab 7.35 Uhr: Ninetec Bluetooth Speaker (hier)
Ab 7.55 Uhr: Smilin Bluetooth Speaker (hier)
Ab 11.45 Uhr: Esonstyle Bluetooth Speaker (hier)
Ab 14 Uhr: Ninetec Bluetooth Speaker (hier)
Ab 15 Uhr: TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)
Ab 15 Uhr: AudioAffairs Bluetooth Musikanlage (hier)
Ab 15.40 Uhr: Zealot Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.05 Uhr: Creative Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.35 Uhr: Usmain Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.45 Uhr: VicTsing Bluetooth Speaker (hier)

Cases

Ab 8 Uhr: Solo Pelle, iPhone 6(s) (hier)
Ab 9.30 Uhr: pitaka, iPhone 7 (hier)
Ab 9.55 Uhr: Shawe, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 11.10 Uhr: luxuryhunters, iPhone 6(s) (hier)
Ab 11.20 Uhr: LB World, iPhone 7 (hier)
Ab 11.20 Uhr: Sparksor AirPod Case Cover (hier)
Ab 11.25 Uhr: Badalink, iPhone 6(s) (hier)
Ab 14.40 Uhr: Quadocta, iPhone 7 (hier)
Ab 17.05 Uhr: SolidDock iPhone Dock (hier)
Ab 17.25 Uhr: OKCS, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 18.45 Uhr: elago AirPod Case Hülle (hier)

Kabel

Ab 6.15 Uhr: Potok, Lightning (hier)
Ab 6.50 Uhr: EOTW, USB C (hier)
Ab 7.20 Uhr: Aukey, USB C (hier)
Ab 7.25 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 8.05 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 8.25 Uhr: Syncwire, MicroUSB (hier)
Ab 9.30 Uhr: EasyAcc, Lightning (hier)
Ab 12.50 Uhr: Aukey, USB C (hier)
Ab 12.55 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 13.10 Uhr: Becaso, MicroUSB (hier)
Ab 13.10 Uhr: CoolReall, MicroUSB (hier)
Ab 13.45 Uhr: Otisa, Lightning (hier)
Ab 14.25 Uhr: WZS, Lightning (hier)
Ab 14.30 Uhr: PeziMu, USB C (hier)
Ab 16.45 Uhr: Zeuste, Lightning (hier)
Ab 18.40 Uhr: BlitzWolf, Lightning (hier)
Ab 18.45 Uhr: Higoo, USB C (hier)

Projektoren

Ab 6.10 Uhr: Dbpower (hier)
Ab 10.55 Uhr: Crenova (hier)
Ab 12.20 Uhr: Actopp (hier)
Ab 16.15 Uhr: Ragu (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 7.10 Uhr: Yi Actioncam (hier)
Ab 7.15 Uhr: Sjcam Actioncam (hier)
Ab 11.55 Uhr: Lidi Drohne (hier)
Ab 12.30 Uhr: Lidi Drohne (hier)
Ab 13.10 Uhr: DPV Drohne (hier)
Ab 13.45 Uhr: Campark Actioncam (hier)
Ab 15.35 Uhr: HDCool Actioncam (hier)
Ab 18.10 Uhr: Daping Actioncam (hier)

Weitere interessante Gadgets

Ab 14.30 Uhr: Medion Fernseher 31,5″ 1080p (hier)
Ab 15.15 Uhr: Medion WLAN-Festplatte 1 TB (hier)
Ab 16.15 Uhr: Hisense Fernseher 65″ 4K (hier)
Ab 17.05 Uhr: Digittrade verschlüsselte SSD 1 TB (hier)
Ab 17.10 Uhr: Digittrade High Security Festplatte 500 GB (hier)

Aukey-Spar-Codes (gültig bis 31. Juli):

  • mit Code TTI2YDZK
    13,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code LQGSMBYH
    11,99 statt 19,99 Euro
  • mit Code WTULOCI2
    6,99 statt 13,99 Euro
  • mit Code 5KX2RA2L
    3,99 statt 6,99 Euro
  • mit Code 9X4CXKLY
    7,99 statt 12,99 Euro
  • mit Code PJYAM76U
    29,99 statt 38,99 Euro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magisches Kopfrechnen

Schließe dich in diesem epischen, mathematischen Abenteuer dem fantastischen Baindo an. Die Schüler verwenden Zaubersprüche der Addition und Subtraktion, um die Zahlen magisch zu verwandeln und bestimmte Zielzahlen zu erreichen.

Im Abenteuermodus werden die Schüler Sterne verdienen, indem Sie zunehmend herausfordernde Zahlenfelder verzaubern. In jedem Level müssen Sie zehn Zahlenfelder lösen.

Im Überlebensmodus müssen die Schüler gegen die Uhr antreten und dabei schurkische Fledermäuse vermeiden, um einen Punktestand anzusammeln der es mit den größten Magiern der Welt aufnehmen kann.

Aufbauend auf Make 10-Lehrstrategien, ermutigt Magisches Kopfrechnen strategisches Denken und fördert bei jungen Köpfen das algebraische Denken bei der Jagd nach ihrer Zielzahl.

Altersstufe der Schüler: 8-12 
Klassenstufe: 2-6

Magisches Kopfrechnen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HeyDo Smart Cups for $99

The World's Most Intelligent Cup: Stay Hydrated & Healthy with the Cup That Tracks Your H20 Intake
Expires September 22, 2017 23:59 PST
Buy now and get 31% off

KEY FEATURES

We've all heard from our mothers or our newspapers that drinking fluids will help keep you healthy. The HeyDo Cup takes that mantra to the next level by tracking your drinking habits, reminding you to drink water regularly, and measuring the purity level of the water you do drink. You've never met a cup so devoted to you!

    Create drinking reminders for hydration goals & medicine reminders Set water intake goals to best fit your diet plans Use the integrated PPM meter to avoid dirty or contaminated water Measure the strength & extraction yield of your coffee before you drink it Chat & send drinking reminders to your friends through the interactive app Avoid spills w/ HeyDo's loose lid alerts Switch between LCD displays w/ light touches

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Material: BPA-free Tritan copolyester interior Magnetic lid Size: 194 x 79mm Wireless charging TFT LCD color display Battery capacity: 700mAh Battery time: 7 days (at 10 hours/day)

Compatibility

    Android 4.3 or later iOS 7.0 or later

Includes

    HeyDo Cup (Black) Wireless Charging Dock
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: