Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 680.301 Artikeln · 3,63 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Finanzen
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Lifestyle
5.
Sonstiges
6.
Navigation
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Produktivität
3.
Unterhaltung
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Drama
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Drama
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
ZAYN
3.
Bausa
4.
Camila Cabello
5.
P!nk
6.
Portugal. The Man
7.
Marshmello
8.
Imagine Dragons
9.
Kontra K
10.
Post Malone

Alben

1.
P!nk
2.
Various Artists
3.
Santiano
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Ed Sheeran
7.
Kettcar
8.
Savas & Sido
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
4.
Dan Brown
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Anne Jacobs
7.
Andreas Gruber
8.
Jürgen von der Lippe
9.
Anne Jacobs
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 14:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

248 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

7. Juli 2017

#apnp: Kartografie in Spanien | Apple bald 1 Bio. Dollar wert? | Imagination: Apple schlägt zurück | OLED-iPhones | Verkaufsverbot – #apnp vom 07.07.2017

Herzlich willkommen zu unserem Push-Service für die Nacht, den wir liebevoll #apnp nennen. Mit dabei sind heute noch ein paar spannende Themen – und eine reale Story, die all denjenigen zu denken geben könnte, die zum Einschlafen noch lesen.

Apfelpage Night Push #apnp

Apfelpage Night Push #apnp

Apple Maps: Apple kartografiert Spanien

Apple spielt ja mit offenen Karten, was die Messfahrten für Apple Maps angeht. Auf der Support-Seite steht jetzt jüngst zu lesen, dass man ein entsprechend präpariertes Auto durch verschiedene Regionen in Spanien schicken wird. Das Fahrzeug wird zwischen dem 3. Juli und 13. August durch verschiedene Ortschaften in der spanischen Biscaya getrieben und Daten sammeln, die dann in unterschiedlichen Formen zur Verbesserung der Apple Maps genutzt werden.

Apple soll den Wert von 1 Billion Dollar übersteigen

Mit Statistiken kann man vieles aussagen, mit der Börse noch viel mehr und wenn man ein Analyst ist, dann kann man mit der Kaffeesatzleserei sogar Geld verdienen. Brian White von der Wall Street geht in einem Bericht (den ihr bei MacRumors lesen könnt) davon aus, dass Apple in den kommenden 12 Monaten einen Marktwert von 1 Billion Dollar übersteigen wird. Helfen soll dabei das iPhone 8. Grundsätzlich denkt White, dass Apple eines der am unterschätztesten Unternehmen überhaupt ist. Um dieses „Ziel“ zu erreichen, müsste die Apple-Aktie auf über 202 Dollar steigen. Zurzeit krebst sie bei um die 145 Dollar herum.

Apple vs. Imagination: Apple schlägt zurück

Eine Schlammschlacht zwischen Apple und Imagination Technologies deutet sich an. Der Hersteller der mobilen Grafikchips (die u.a. im iPhone verwendet werden), hat kräftig an Wert verloren, nachdem öffentlich bekannt wurde, dass Apple auf absehbare Zeit keine Chips mehr lizenzieren wird, um stattdessen eigene zu verwenden. Gegenüber Bloomberg lässt Apple ausrichten, dass Imagination übers Ziel hinausschießt. Schon seit 2015 habe es gewusst, dass Apple irgendwann kein Kunde mehr sein werde. Imagination hat das weitere 8 Prozent an Wert an der Börse gekostet – nachdem der Kurs schon um 60 Prozent abgestürzt ist, als die Ankündigung spruchreif wurde.

Alle iPhones mit OLED-Display ab 2018

In diesem Jahr soll das iPhone 8 mit OLED-Display kommen, während „iPhone 7s“ und „iPhone 7s Plus“ mit LCD auskommen müssen. Aber schon 2018 soll sich das ändern – bis dahin soll Samsung seine Lieferengpässe behoben haben und ab 2019 hilft zudem LG mit. Frühere Berichte aus den Kreisen der Zulieferer gingen bislang davon aus, dass Apple den Wechsel auf OLED erst 2019 vollzieht.

Qualcomm will Verkaufsverbot für iPhones

Für Apple gibt es derzeit mehrere Kriegsschauplätze. Neben Imagination – was aber eher als Säbelrasseln zu werten sein dürfte – gibt es auch noch Qualcomm mit den FRAND-Patenten und den (angeblich) überhöhten Lizenzforderungen. Qualcomm sieht sich aber im Recht. Aufgrund von „Patentverletzungen“ fordert Qualcomm nun ein Verkaufsverbot derjenigen iPhone-7-Modelle in den USA, die mit einem Intel-Modem versehen wurden. Das betrifft etwa die Hälfte aller iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

Aus der Redaktion: Romans Welt – von der Nachtlektüre zum Albtraum

Roman ist eine Leseratte. Vor dem Einschlafen liest er gerne noch Thriller. Im aktuellen Fall ging es um die ganze Palette: Drogen, Schutzgeld und Gewalt. Nachts träumte er schließlich davon, sich mit Redaktionskollegen via E-Mail auszutauschen. Der oberste Boss hätte gesagt, unser Techniker käme an „alles Mögliche“, darunter Kreuzfahrten in der Karibik oder Häuser auf der ganzen Welt. Aber nur, wenn er täte, was der Boss sagt. Andernfalls „hätte die Sonne bald aufgehört zu scheinen“ – für die ganze Redaktion.

Irgendwie spooky – also überlegt euch gut, was ihr vor dem Einschlafen lest. Mehrere Testleser haben den #apnp von heute die uneingeschränkte Unbedenklichkeit bescheinigt. Und damit ein schönes Wochenende – der #apnp kommt am Montag zurück!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Gerätetreiber für den Mac

Apple hat neue Treiber für Drucker, Scanner und Multifunktionsgeräte der Hersteller Brother, Canon, Epson und Lexmark veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kartendienst: Apple-Fahrzeugflotte nimmt Spanien ins Visier

Seit zwei Jahren unterhält Apple eine Fahrzeugflotte, die gezielt Straßen abfährt, um das Datenmaterial des hauseigenen Kartendienstes zu verbessern. Nachdem die Autos des Konzerns zu Jahresbeginn vorrangig in den USA unterwegs waren, nehmen sie seit einiger Zeit wieder verstärkt Europa ins Visier. Erstmals ist auch Spanien dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VideoJoiner – Video Editor to Merge & Edit Movies

VideoJoiner ist ein einfacher Video-Editor zum Anpassen Ihres Videos. Kombinieren Sie Ihre Lieblings-Videos und erstellen Sie einen einzelnen Film. Importieren Sie Videos von Ihrem iPad oder iPhone Camera Roll. Nach der Zugabe von Videos, um Ihr Projekt können Sie diese im gewünschten Reihenfolge anzuordnen. Schließlich vor der Veröffentlichung Ihres Projekts fügen Sie eine Tonspur aus VideoJoiner integrierte Musik-Bibliothek oder iPod-Musik-Bibliothek. Wenn alles in Ordnung ist, teilen Sie Ihre Video per E-Mail oder YouTube. Die App beinhaltet 6 integrierte Musik-Themen zur Auswahl. In einem Projekt können Sie Clips verschiedener resolutions.The VideoJoiner hinzufügen wird die beste Wiedergabegröße kompatibel mit verschiedenen Arten machen.

VideoJoiner hilft Ihnen, in Form eines Films durch die Schaffung eines einzigen Video aus Ihrer Auswahl zu organisieren und speichern Sie Ihre wertvollen Erinnerungen. Sie können sofort teilen Sie Ihre kreative Videos mit Familie und Freunden.

Besuchen DaimTech offiziellen Blog für aktuelle Informationen. Senden Sie bitte eMail, um zu unterstützen, und wir reagieren.

CONNECT:
• Twitter:DaimTech
• Facebook: DaimTech
• YouTube: DaimTech
• E-Mail: support@daimtech.com

Sie können Ihre Video-Sammlungen in einem einzelnen Videos zu beitreten
• Geburtstage
• Abschieds Parteien
• Hochzeiten
• Ausflüge
• Neugeborene

VideoJoiner bietet außerdem folgende Funktionen

• Unterstützt Video jeder Auflösung und Größe
• Verbinden Sie Videos von verschiedenen Auflösungen
• Funktion, um Videos im gewünschten Reihenfolge anzuordnen oder ein Video löschen
• Ihre fügten Video sofort eine Vorschau vor dem Kombinieren Sie Ihre Auswahl
• 6 integrierte Musik-Themen zusammen mit Option zum Importieren von Ihrem iPod-Bibliothek
• Play Hintergrundmusik vor der Auswahl
• Funktion zur Video nach Vorschau bearbeiten.
• Videos werden in der Reihenfolge ihrer Auswahl verbunden werden
• durch Videos mit Filmstreifen Thumbnails Blättern
• Umfangreiche Hilfe.
• Ein Video kann auch ausgewählt werden, um Videos mit aktuellen Hintergrundmusik erstellen.
• Video speichern in Photo Album
• Sagen Sie Ihre besten Videos per E-Mail und YouTube

VideoJoiner - Video Editor to Merge & Edit Movies (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Rivale Samsung wird durch Apple reich

Apple-Rivale Samsung wird durch Apple reich auf apfeleimer.de

Gestern Abend haben wir darüber berichtet, dass Apple-Rivale Samsung in Q2 2017 erstmals einen höheren Quartalsgewinn ausweisen dürfte als Apple. Während die Prognose gestern bei einem Gewinn von 11,5 Milliarden US-Dollar lag, soll Samsung nun sogar 12,1 Milliarden USD als Gewinn ausweisen können.

Apple-Rivale Samsung profitiert von Apple

Laut Experten ist Apple ein wichtiger Faktor dabei, dass Samsung so viel Geld verdient. Und zwar vor allem durch den OLED-Deal, den Samsung und Apple in Bezug auf das iPhone 8 geschlossen haben. So ist Samsung in diesem Jahr als einziger OLED-Zulieferer für Apple vorgesehen.

Da Apple bereits ab 2018 komplett auf OLED-iPhones umstellen möchte, gehen Experten davon aus, dass Samsung auch 2018 als alleiniger OLED-Zulieferer für Apple fungieren wird. Unter anderem deshalb, weil die anderen möglichen Zulieferer nicht in der Lage sein sollen, die Produktionskapazitäten von Samsung zu erreichen.

OLED-Zulieferer Samsung als wichtiger Aspekt

Und da die Experten weiterhin davon ausgehen, dass das iPhone 8 ein immenser Verkaufserfolg wird, kann Samsung hier noch einmal profitieren. Aus diesem Grund ist damit zu rechnen, dass Apple dafür sorgen wird, dass Samsung immer mehr Gewinn einstreichen kann. Quasi eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen, da Apple natürlich vom iPhone 8 noch deutlich mehr profitieren dürfte als Samsung als reiner Zulieferer.

Der Beitrag Apple-Rivale Samsung wird durch Apple reich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Staatstrojaner bald in Deutschland erlaubt

Im Kampf gegen Terrorismus und sonstige Verbrechen rüstet Deutschland auf. Der Bundesrat hat nun einen Gesetzentwurf durchgewunken, der Staatstrojaner erlaubt. Damit sollen VOIP-Telefonate und Messenger überwacht und Computer durchsucht werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue 10,5″ iPad Pro: Die besten Produktivitäts- und Spiele-Apps

Mit dem neuen 10,5“ iPad Pro (hier ansehen) lässt sich gut arbeiten und gut spielen.

Die besten Produktivitäts-Apps für Euer neues iPad Pro

Affinity Photo: Ganz frisch wurde der Foto-Editor und Designer auf die Auflösung des 10,5“ iPad Pro optimiert.

Affinity Photo Affinity Photo
(169)
21,99 € (iPad, 1282 MB)

AutoCAD – DWG-Editor: Architekten, Ingenieure und andere Leute am Bau profitieren von der mobilen Version der bekanntesten Bauzeichen-App.

AutoCAD – DWG-Editor AutoCAD – DWG-Editor
(813)
Gratis (universal, 456 MB)

Autodesk SketchBook: Dank vieler verschiedener Pinseln und weiterer Werkzeuge – alle auch für die Nutzung mit dem Apple Pencil optimiert – kann hiermit schnell und leicht ins digitale Zeichnen und Malen eingestiegen werden.

Autodesk SketchBook Autodesk SketchBook
(144)
Gratis (universal, 167 MB)

Procreate: Auch Procreate wendet sich an Künstler mit Faible für digitale Gestaltung – mit einzigartigen Farbeffekten und besonderen Werkzeugen.

Procreate Procreate
(893)
6,99 € (universal, 128 MB)

Shapr3D: Mit CAD-Designtechniken können auch, wie diese App zeigt, 3D-Modelle von vielen kleineren und größeren Produkten erstellt werden.

Shapr3D Shapr3D
(34)
Gratis (universal, 540 MB)

uMake: Auch uMake widmet sich mit leicht zu erlernenden Techniken diesem Ziel – komplett mit Apple Pencil Support.

Adobe Illustrator Draw: Für verschiedenste Design-Zwecke stehen mobile Apps von Adobe bereit. Illustrator Draw ermöglicht das Erstellen von Vektor-Grafiken unterwegs.

Adobe Illustrator Draw Adobe Illustrator Draw
(263)
Gratis (universal, 103 MB)

Adobe Photoshop Fix: Diese App macht es enorm einfach, Bilder auf dem iPad zu retuschieren oder mit Effekten zu versehen.

Adobe Photoshop Fix Adobe Photoshop Fix
(536)
Gratis (universal, 161 MB)

Adobe Photoshop Mix: Alternativ lassen sich Aufnahmen auch miteinander kombinieren und zu skurrilen wie kreativen Ergebnissen vermischen.

Adobe Photoshop Mix-Fotomontagen und Collagen Adobe Photoshop Mix-Fotomontagen und Collagen
(522)
Gratis (universal, 193 MB)

Adobe Photoshop Sketch: Für kleine Sketch-Ideen als Notizen eignet sich außerdem diese kleine Version, funktional beschränkte Variante von Photoshop.

Adobe Photoshop Sketch Adobe Photoshop Sketch
(309)
Gratis (universal, 135 MB)

Die 10 besten Spiele-Apps für Euer neues iPad Pro

Ihr seid eher Gamer als produktive Arbeiter am neuen iPad? Apple hat dem 10,5“ iPad Pro zum Glück nicht nur für Arbeitsaufgaben bessere Performance spendiert.

Die folgenden Games lohnen sich besonders auf dem neuen Tablet:

Infinity Blade III Infinity Blade III
(4488)
7,99 € (universal, 2874 MB)
Real Racing 3 Real Racing 3
(28263)
Gratis (universal, 834 MB)
Asphalt 8: Airborne
(26089)
Gratis (universal, 1728 MB)
AG Drive AG Drive
(399)
4,49 € (universal, 516 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(2171)
8,99 € (universal, 409 MB)
UNKILLED: MULTIPLAYER ZOMBIE SURVIVAL SHOOTER
(251)
Gratis (universal, 754 MB)
Submerged: Miku and the Sunken City
(33)
5,49 € (universal, 425 MB)
Eisenhorn: XENOS
(9)
6,99 € (universal, 2869 MB)
Warhammer 40,000: Freeblade
(2017)
Gratis (universal, 1285 MB)
Oz: Broken Kingdom™
(568)
Gratis (universal, 911 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SoundCloud muss 40 Prozent der Mitarbeiter entlassen

Der Online-Musikdienst SoundCloud muss sparen und hat 173 Mitarbeitern die Kündigung überreicht. Das entspricht etwa 40 Prozent der Belegschaft. Nur so könne das Unternehmen überleben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone & iPad: Qualcomm will US-Verbot erreichen

Apple iPhone & iPad: Qualcomm will US-Verbot erreichen auf apfeleimer.de

Der Rechtsstreit zwischen Apple und Qualcomm nimmt immer größere Züge an, nun ist Qualcomm in der aktiven Rolle. Und zwar will das US-Unternehmen versuchen, diverse Modelle des Apple iPhone und iPad in den USA vom Verkauf auszuschließen sowie einen US-Import dieser Modelle zu verhindern.

Qualcomm will Apple iPhone & iPad verbieten lassen

So sollen alle Modelle des iPhones und iPads, die mit LTE-Chip von LTE ausgestattet sind, von einem Verkauf einstweilig ausgeschlossen werden. Laut Qualcomm verstößt Apple gegen sechs bestehende Qualcomm-Patente, die der Grund die Klagen sind (via Fortune):

„If Apple was a willing licensee and Apple was someone who was, like everybody else, willing to pay for what they use, we wouldn’t be suing them on these patents,“ Don Rosenberg, Qualcomm’s general counsel, said in an interview. „But they’re not, and we felt we were put in a position, given all the lawsuits they’ve brought against us around the world, of not simply having to defend ourselves but having to take some affirmative action ourselves.“

Verkaufsverbot in den USA als Ziel

Um das gewünschte Verbot in den USA durchzudrücken, hat sich Qualcomm an die ITC, die United States International Trade Commission, gewandt. Wie hoch die Chancen sind, dass Qualcomm mit seinem Ersuchen Erfolg hat, bleibt offen. Für Apple könnte bei Erfolg aber ein Einbruch der eigenen Verkaufszahlen in den USA drohen.

Der Beitrag Apple iPhone & iPad: Qualcomm will US-Verbot erreichen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Die Billion soll in 12 Monaten erreicht werden

Apple-Aktie: Die Billion soll in 12 Monaten erreicht werden auf apfeleimer.de

In den vergangenen Tagen haben wir des Öfteren über die Apple-Aktie berichtet, unter anderem darüber, wie sich der Kurs in Zukunft entwickeln könnte. Nun haben sich weitere Experten zu Wort gemeldet und eine erfreuliche Prognose für Apple aufgestellt.

Apple-Aktie: Die Billion fest im Blick

Laut ebenjener Prognose, die von Analyst Brian White stammt, soll Apple innerhalb der nächsten zwölf Monate auf einen Börsenwert von über einer Billion US-Dollar kommen. Damit wäre Apple das erste Unternehmen in der Börsengeschichte, das einen solchen Wert erreicht hat.

Bei Macrumors hat es Ausschnitte aus dem dazugehörigen Bericht gegeben, die unter anderem folgenden Abschnitt beinhaltet haben:

Similar to the bottoming process in Apple during the summer of 2013 that drove a strong rally into the spring of 2015, we believe the bottom in the stock during May 2016 and the upcoming iPhone cycle is setting up Apple to reach our $202.00 price target over the next 12 months.

Experten sehen Ziel in 12 Monaten erreicht

Sollte White mit seiner Einschätzung recht behalten, dann wäre Apple in spätestens einem Jahr über eine Billion US-Dollar wert. Zum Vergleich: im Moment liegt Apple bei rund 750 Milliarden US-Dollar Börsenwert. Demnach wäre eine entsprechend hohe Steigerung nötig, um die Billion zu knacken.

Der Beitrag Apple-Aktie: Die Billion soll in 12 Monaten erreicht werden erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

InkCase IVY und i7 Plus: Ein zweites Display fürs iPhone 7

Die InkCase Schutzhüllen verpassen Eurem iPhone ein zweites Display.

Dieses neue Zubehör ist eInk-Screen, in der Art des Kindle. Die Diagonale misst 5,2 Zoll lang, angebracht ist sie auf der Rückseite der eigentlichen Hülle.

Über eine integrierte Software und spezielle Buttons könnt Ihr per Bluetooth übertragene eBooks lesen, Nachrichten, Widgets bzw. Vorschau-Ansichten bei Selfie-Aufnahmen anzeigen lassen und mehr.

Energietechnisch hat das eInk Display dabei auch Vorteile: Sobald etwas auf dem Bildschirm angezeigt wird, verbraucht das Case keinen Strom. Nur dann, wenn das Bild geändert wird, wird auch Akku benötigt.

Außerdem ist das InkCase bei direkter Sonneneinstrahlung viel besser ablesbar als die LCD auf der Vorderseite.

eInk-Display für das iPhone per Case nachrüsten

Das Case wird per Kabel aufgeladen und versorgt das rückseitige Display fünf Tage am Stück mit Power. Außerdem ist es auch wasserfest, weist also auch Regen ohne Probleme ab.

Auf Kickstarter haben die Erfinder bereits die benötigte Unterstützung zusammen. Supporten könnt Ihr das Projekt aber immer noch: Für knapp 44 Euro erhaltet Ihr dabei das InkCase IVY für das iPhone 7, für 78 Euro das i7 Plus für das iPhone 7 Plus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose iMessage-Sticker Liebe ist Liebe: „Verschicke eine große Portion Liebe“

Gestern war bekanntlich der Internationale Tag des Kusses. Möchte man auch heute den Lieben zeigen, wie gern man sie hat, kann man seinen Gefühlen mit dem Stickerset Liebe ist Liebe Ausdruck verleihen.

Liebe ist Liebe

Sogar Apple zeigt sich gegenwärtig ganz erfüllt von Liebe und hat neben einer eigenen Kategorie zum Thema „Liebe ist für alle da“ mit zahlreichen Stickersets und Apps auch die iMessage-Anwendung Liebe ist Liebe (App Store-Link) in die Bannerrotation gebracht. Die kostenlose Anwendung wird mit dem Zusatz „Verschicke eine große Portion Liebe“ beworben und ist lediglich 1,3 MB groß, erfordert aber iOS 10.0 oder neuer zur Installation.

In Liebe ist Liebe findet sich eine Sammlung von insgesamt 24 bunten iMessage-Stickern, die neben Herzen und dem Titel-Slogan „Liebe ist Liebe“ auch auch einige Gesichter, Regenbogen oder Herzbrillen bereit hält. Geschaffen wurden die Designs von der Künstlerin Michela Picchi, die italienischen Ursprungs ist und als interdisziplinäre Illustratorin derzeit in Berlin lebt und arbeitet. Mehr Infos zur Künstlerin gibt es auf ihrer eigenen Website.

Stickersets müssen vor der Nutzung aktiviert werden

Die Installation der iMessage-Sticker Liebe ist Liebe funktioniert dabei nach dem altbewährten Prinzip: Zunächst direkt aufs iPhone oder iPad aus dem App Store heruntergeladen, öffnet man im Anschluss die „Nachrichten“-App auf dem Gerät und tippt den App Store-Button links neben dem Texteingabe-Feld an.

Über ein Antippen der vier Punkte am unteren linken Bildschirmrand gelangt man in die Verwaltung der vorhandenen Sticker-Apps, und wählt dann „Store“ aus, sowie im nächsten Schritt am oberen Rand des Screens die Schaltfläche „Verwalten“. In der Liste der installierten Stickersets und unterstützten Apps sollte dann Liebe ist Liebe auftauchen. Nun muss nur noch der Schieberegler für die Sticker aktiviert werden, um sie der eigenen Auswahl hinzuzufügen. Beim nächsten Gebrauch stehen die 24 Motive dann direkt im App-Menü von iMessage bereit.

Habt ihr noch weitere kostenlose Stickersets, die ihr empfehlen könnt? Welche Sticker kommen bei euren iMessage-Chats häufig zur Anwendung? Nutzt ihr die kleinen Bilder und Illustrationen überhaupt? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

WP-Appbox: Liebe Ist Liebe (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Kostenlose iMessage-Sticker Liebe ist Liebe: „Verschicke eine große Portion Liebe“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst prognostiziert Apple-Börsenwert von einer Billion US-Dollar

Der Analyst Brian White von der Investmentbank Drexel Hamilton hat sich sehr optimistisch zu den Zukunftsaussichten von Apple geäußert. Seiner Einschätzung zufolge kann der Mac- und iPhone-Hersteller innerhalb eines Jahres eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar erreichen. Damit wäre Apple das erste Unternehmen, dem dies gelingt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Allrounder jetzt günstiger: Marshall Monitor Bluetooth-Kopfhörer reduziert

Im Rahmen von Comtechs wöchentlichen Angeboten erhalten Sie aktuell den Marshall Monitor günstiger angeboten. Bei der Offerte, die maximal bis 11. Juli läuft, aber auch in der Stückzahl begrenzt ist, handelt es sich um die Bluetooth-Version des Over-Ear-Kopfhörers.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehrraum-Lautsprecher reduziert: Sonos PLAY:3 in Schwarz jetzt günstiger einkaufen

Der Sonos PLAY:3 gehört in der Kategorie der Mehrraum-Lautsprecher, die man mit Inhalten aus Apple Music beschallen kann, mit zu den besten Geräten. Aktuell bekommen Sie das Modell in der Farbe Schwarz günstiger angeboten als normalerweise.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlafen im Bus: Wie das Silicon Valley seine Einwohner vertreibt

Bei Apple um die Ecke zu wohnen kommt teuer. Wohnraum im Silicon Valley wird zunehmend schwer erschwinglich, doch nicht nur Apple treibt die Mieten und Eigenheimpreise in die Höhe.

Das Phänomen ist so neu nicht, in der Nachbarschaft des Apple Park macht es sich gerade wieder bemerkbar. Die Preise für Eigentumswohnungen steigen stetig und haben in der 120 Quadratmeter-Klasse inzwischen die Millionenmarke durchbrochen. Wohnungsbesitzer, aber auch andere Anwohner sorgen sich unterdessen um explosiv zunehmenden Verkehr und zugeparkte Einfahrten, wenn 12.000 Apple-Angestellte an Bord des Raumschiffs gehen.

Cupertino in 3D | Screenshot

Cupertino in 3D | Apple Maps – Screenshot

Während die Preise für Eigenheime wahlweise als Problem für Makler oder Applezentrische Anlagestrategien gesehen werden können, sind die Auswirkungen der geballten Tech-Präsenz auch für Nicht-Wohnungsbesitzer zu spüren.

Cupertino und Palo Alto: Die teuersten Quartiere der USA

Berlin ist zu teuer, Frankfurt sowieso und München unbezahlbar? Stimmt schon, mit Blick auf den deutschen Mietspiegel sind die Mieten in den Metropolen teils erschreckend hoch. An der Weltspitze liegen sie indes noch lange nicht. In Palo Alto lag der Preis für ein Haus mit 160 Quadratmetern Wohnfläche im vergangenen Jahr bei 2,5 Millionen Dollar, ein Plus von 50% in vier Jahren, zu teuer für die Arbeitnehmer der Mittelschicht, die beruflich an die Stadt gebunden sind. Dazu zählen im Valley Familien mit einem Jahreseinkommen von nicht weniger als 150.000 Dollar. Die Gemeinde hat inzwischen reagiert: Der soziale Wohnungsbau soll angekurbelt werden. Andererseits verknappen die Kommunen den verfügbaren Wohnraum künstlich durch restriktive Bauvorschriften. Der Zuzug von immer mehr Tech-Personal soll gebremst, die Vorstädte vom ärgsten Trubel verschont werden. Nicht nur die Eigenheim-, sondern auch die Mietpreise sind exorbitant. Für ein 16-Quadratmeter-Zimmer zahlte t3n-Korrespendent Moritz Stückler 2014 975 Dollar im Monat und kommt noch günstig weg. In anderen Stadtteilen San Franciscos starten die Mieten bei 1.500 Dollar. Die Stadt lag letztes Jahr nur auf Platz 11 der teuersten Städte der Staaten. Cupertino kam in die Top 5. Das Silicon Valley hat einen der höchsten Anteile an Wohnungslosen in den USA. Wiederum etwa drei Viertel erhalten auch keine Plätze in Notunterkünften, dafür freie Fahrt im Nahverkehr. Das Resultat: Zahlreiche Wohnungslose schlafen im Bus. Einige Linien fahren die ganze Nacht.

Das Leben im Valley offenbart verstörend gegensätzliche Facetten. Apple und Google zahlen Spitzengehälter und treiben die Lebenshaltungskosten für Anwohner immer weiter in die Höhe. Viele sind wütend, auf die Behörden, die Unternehmen, ihre Mitarbeiter. Dieser Zorn entlädt sich etwa, wenn die klimatisierten Google-Busse mit WiFi an Bord ihre Mitarbeiter aufsammeln und von erzürnten Anwohnern gestoppt und blockiert werden. Gegen die Vertreibung und den Ausverkauf von San Francisco protestierten etwa Bürgerinitiativen wie das San Francisco Displacement and Neighborhood Impact Agency. Die Konfliktlinien offenbaren schwer miteinander zu vereinbarende Standpunkte: Während die Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit privaten Shuttlebusses abholen, anführen, sie würden die Autobahnen frei von Berufspendlern halten, kritisieren die Gegner eine Abnutzung der öffentlichen Infrastruktur ohne Gegenleistung. Beide Positionen haben etwas für sich, es ist nur einer von vielen Aspekten des Lebens in einer Welt der Gegensätze. Wer es positiv ausdrücken möchte, nennt es „disruptiv“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Color Magnet im Video

Color Magnet ist ein kniffliges und neu erschienenes Puzzle.

Auf den ersten Blick erinnert unsere heutige App des Tages etwas an Tetris. Ihr erhaltet verschiedenfarbige Blöcke, die Ihr auf dem Spielfeld platziert. Anders als bei den meisten anderen Titeln, können gesetzte Blöcke jedoch nachträglich geändert werden.

Beim Platzieren kann es nämlich vorkommen, dass sich die Farbe ändert – ob das passiert, hängt von den umliegenden Feldern ab.

Drei Modi sorgen für Abwechslung

Besitzt eine Reihe die gleiche Farbe, verschwindet sie und löst auch darüber liegende Reihe auf. Zusätzlich gibt es noch Spezial-Blöcke. Die mit einem Schloss belegten Blöcken können zum Beispiel nicht in Gruppen zusammengefasst werden.

Je nachdem, wie Ihr das Gameplay (das mit einem interaktiven Tutorial vorab schnell und gut erklärt wird) bevorzugt, könnt Ihr aus einem von drei Spielmodi wählen.

Augenschonendes Nacht-Theme

Darunter findet Ihr auch den augenschonenden Nachtmodus. Im Universal-Modus treten Ihr immer mit den gleichen Steinen an, im Puzzle-Modus gilt es, das Feld ganz schnell abzuräumen, sonst wird’s nicht mit den drei Sternen.

Ein empfehlenswerter Puzzler also: Nur die etwas holprigen Übersetzungen könnten die Entwickler noch verbessern.

Color Magnet Color Magnet
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 38 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 24/17

Zumindest ich habe das Gefühl, dass vielen Nutzern von Technik und Apps das Thema Datenschutz mehr und mehr egal ist. Hauptsache der eigene Vorteil oder der persönliche Komfort werden durch die Nutzung verbessert. Ich halte diese Entwicklung für bedenklich, allerdings stehen wir in Deutschland dabei im Vergleich sogar noch einigermaßen gut dar, wie eine aktuelle Studie des Marktwächter-Projekts der Verbraucherzentrale zeigt. Demnach machen sich nämlich offenbar immer mehr App-Nutzer Gedanken zum Thema Datenschutz. Der Studie zufolge machen sich drei Viertel der Befragten sorgen um die Weitergabe von Daten an Dritte, wobei die Besorgnis mit steigendem Alter zunimmt. Eine Frage bleibt bei der Studie allerdings offen. So nehmen die Bedenken zwar offenbar zu, ob hierauf allerdings dann auch entsprechend bei der Nutzung reagiert wird, steht auf einem anderen Blatt. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

LumaFusion
Apple versucht das iPad (Pro) bekanntermaßen immer mehr als Notebook-Ersatz zu positionieren. Für mich persönlich sind es nach wie vor zu viele Kompromisse, die ich dabei eingehen müsste, als dass ich auf mein MacBook bereits verzichten möchte. Dennoch gibt es immer wieder Apps, die auf beeindruckende Art und Weise das Beste aus dem iPad herauskitzeln. Eine solche App ist sicherlich auch das Videoschnitt-Tool LumaFusion, das mit einem beeindruckenden Funktionsumfang aufwarten kann. Ich empfehle an dieser Stelle mal den Blick in die App-Beschreibung im AppStore. Um es an dieser Stelle kurz zu machen, handet es sich bei LumaFusion um einen Mehrspur-Videoeditor, mit dem man nicht nur Videoclips und die zugehörigen Tonspuren bearbeiten kann, sondern auch gleich noch verschiedene Effekte wie Picture-in-Picture und Untertitel hinzufügen kann. Für den sanften Einstieg in die Videobarbeitung stellen die Entwickler über ihren YouTube-Kanal zahlreiche Tutorials zur Verfügung. Als Profitool mit einem entsprechenden Preisschild versehen, ist LumaFusion sicherlich nicht für jedermann gedacht, Enthusiasten haben an dem Tool aber sicherlich ihre wahre Freude!



YouTube Direktlink

Download € 21,99
   

Taskful
To-Do Apps gehören zu den Urgesteinen des AppStore. Eine übersichtliche Liste mit den anstehenden Aufgaben zum Abhaken - fertig ist die AppStore Perle. Naja, nicht ganz. Zumindest nicht mehr im Jahr 2017. Hier muss man sich inzwischen schon ein bisschen mehr einfallen lassen, möchte man im Meer der inzwischen verfügbaren Apps aus diesem Bereich nicht untergehen. Und genau das haben die Macher von Taskful getan. Dabei nutzen sie die aus der Projektarbeit bekannten Arbeitspakete, in die jede Aufgabe noch einmal zerlegt wird - inkl. Deadline, bis wann das jeweilige Paket erledigt sein soll. Das übersichtlich-schlichte Design zeigt einem direkt in der Übersicht, welche Aufgaben heute bzw. als nächstes anstehen und eine Fortschrittsansicht informiert über den aktuellen Stand der Dinge. Sogar an eine Anbindung an HealthKit haben die Entwickler gedacht, falls die ToDos im Fitnessbereich liegen. Hinzu kommen sich wiederholende Aufgaben, Push Benachrichtigungen bei anstehenden Aufgaben und vieles mehr. Gelungen.



YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Rudi Regenbogen
Immer wieder wird die Bitte an mich herangetragen, auch mal die eine oder andere Kinder-App in den AppStore Perlen zu bringen. Gesagt, getan. Mit Rudi Regenbogen lernen Kindern alles über das Wetter. Im Mittelpunkt steht dabei der kleine Regenbogen Rudi, der seine Farben verloren hat und in über 40 Kapiteln verschiedene Wetterphänomene kennenlernt und erklärt bekommt. Gesprochen werden die Szenen dabei von William Cohn, den der eine oder andere vermutlich aus der Sendung "Neo Magazin Royale" kennen wird. Interaktiv erzählt können die Kinder selber auch in sechs verschiedenen Mini-Spielen aktiv werden und Rudi dabei seine Farben wiedergeben. Dabei ist die Bedienung kindgerecht gestaltet und setzt auf intuitive Wischgesten. Als kleinen Bonus gibt es auch noch ein iMessage-Stickerpack obendrein. Tolle Kinder-App!



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Die Schlümpfe: Verschlumpfte Geschichten
Und wo wir schon dabei sind, bleiben wir auch gleich in der Kinder-Ecke. Mit "Die Schlümpfe: Verschlumpfte Geschichten" kommen nun die ersten drei Hörspiel-Apps rund um die kleinen blauen Männchen aus dem Wald in den AppStore. Jede der drei Apps enthält dabei jeweils zwei interaktive Geschichten, durch die man sich nach eigenen Vorstellungen hindurcharbeiten kann. Dabei hat man die Wahl, ob man sich die Geschichten vorlesen lassen möchte oder sich selber durch den mit zahlreichen Animationen angereicherten Text lesen möchte. In letzterem Fall kann man sogar eine Aufnahmefunktion mitlaufen lassen, so dass die selbst eingesprochenen Texte anschließend an den passenden Stellen abgespielt werden. Für noch mehr Interaktivität sorgen verschiedene Minispiele, mit denen man sich auch nach dem Ende der eigentlichen Geschichte noch weiter beschäftigen kann.

siehe oben je € 1,99
   

Pathos
Eine spannende Kombination aus Rollenspiel und Puzzle mit Perspektivelementen bietet Pathos. Hier schlüpft man in die Rolle des jungen Mädchens Pan, welches man auf seiner Entdeckungsreise durch eine unbekannte Welt begleitet. Damit es voran geht, müssen immer wieder Rätsel gelöst werden, um auf diese Weise verschiedene Hindernisse zu überwinden. Eine große Rolle spielt dabei stets die Perspektive auf das jeweilige Hindernis, ähnlich wie man es beispielsweise vom AppStore-Klassiker Monument Valley kennt. Auf diese Weise schreitet man auf seiner Erkungstour immer weiter voran, gewinnt Freunde, baut Wege und umgeht die geheimnisvollen Bewohner, damit Pan ihre Reise letztlich erfolgreich abschließen kann. Erzählt wird all dies in 36 einzigartigen und auf 6 Kapitel aufgeteilten Umgebungen. Ein eigens komponierter Soundtrack rundet den tollen Gesamteindruck ab.



YouTube Direktlink

Download € 2,29
   

Freitag
Die Geschichte von Robinson Crusoe kennt vermutlich jedes Kind. Mit Freitag wurde diese Geschichte einst in ein Brettspiel verpackt, welches nun auch in einer digitalen Version für das iPhone und das iPad zur Verfügung steht. Darin hilft man Robinson bei seinem Kampf gegen diverse Gefahren auf seiner Insel. Dabei kommen auch Elemente einer Aufbausimulation zum Einsatz. Während sich Robinson zu Beginn des Spiels noch nicht besonders geschickt anstellt, verbessern sich mit jedem gewonnenen Kampf seine Fähigkeiten und auch Niederlagen können helfen, um seine negativen Eigenschaften loszuwerden. Das das Leben auf der Insel jedoch sehr kräftezehrend ist, gewinnt unser Protagonist nicht nur an Erfahrung, sondern neigt auch immer mehr zu tollpatschigem Verhalten, was zu der einen oder anderen lustigen Situation innerhalb des Spiels führt.

Download € 4,49
   

Rogue Hacker
Nicht nur unsere reale Welt, auch die in diesem Spiel wird mehr und mehr von Hackern überrant. Dabei schlüpft man hier in die Rolle einer ausgleichenden Instanz, um das Gleichgewicht der vier rivalisierenden Hackerfraktionen zu wahren. Dabei gilt es das gesamte Spiel über immer wieder Entscheidungen zu treffen, die den Fortgang und letztlich auch den Ausgang des Spiels entscheidend mitbestimmen. So beeinflusst man unter andere, welche Fraktionen am meisten Macht haben, welche in den Krieg ziehen, Allianzen schmieden oder einfach die Füße still halten. Dabei hat man die komplette Freiheit, wie man das eigene Handeln bestimmt und somit auch den Ausgang der Geschichte. Dabei hackt man sich auch immer wieder selbst in die Systeme der rivalisierenden Hackergruppierungen und manipuliert so deren Ansichten und Aktionen. Programmierkenntnisse sind dabei natürlich nicht gefordert.



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

electronia
electronia ist ein minimalistisches Rätselspiel, bei dem der Fokus nach Aussage der Entwickler auf einem ansprechenden Design liegt. Dies ist den Machern auch durch und durch gelungen. Wie man sich vom Namen schon ableiten kann, stehen dabei Elektronen im Mittelpunkt. Diese wollen auf ihrem Weg durch elektrische Netzwerkrätsel zum Ziel geführt werden. Dabei gilt es insgesamt 50 liebevoll handgefertigte Level zu bestehen, wobei der Schwierigkeitsgrad im Laufe des Spiels nach und nach immer weiter ansteigt und schließlich eine echte Herausforderung darstellt. Wer es schafft, alle Netzwerkrätsel zu lösen, auf den wartett eine kleine Überraschung. Mehr wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten. Ein tolles Spiel zum kleinen Preis und völlig frei von Werbung und In-App Käufen!



YouTube Direktlink

Download € 1,09
   

Kostenlose Apps

Crushy Bricks


Crushy Bricks konnte bereits nach seinem Softlaunch in den USA in den vergangenen Wochen jede Menge Fans für sich gewinnen, seit dieser Woche ist der Hit nun auch weltweit erhältlich. Das klassische, aber super niedlich gestaltete Spiel folgt dem Prinzip der Match-3 Games. Um die drei passenden Blöcke in eine Reihe zu bringen, wischt man unpassende Blöcke einfach per Swipegeste aus der Reihe heraus. Dabei sollte man allerdings tunlichst auf Bomben und weitere gefährliche Blöcke aufpassen, die einem das Leben schwer machen. Insgesamt gibt es dabei 48 Challenges zu meistern und 144 Sterne einzusammeln. Für den anhaltenden Spielspaß sorgen zudem vier unterschiedliche Modi, in denen das Spiel gespielt werden kann.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hoggy 2: Klebriges Jump’N’Run trotzt der Schwerkraft und ist gratis erhältlich

Der Nachfolger des beliebten Platformers aus dem Jahr 2010 ist erschienen: Hoggy 2.

Hoggy 2 1

Hoggy 2 (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die sich ab iOS 8.0 oder neuer sowie bei 30 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät installieren lässt. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden, man muss demnach mit einer englischen Sprachversion Vorlieb nehmen.

Wie eingangs bereits erwähnt, ist Hoggy 2 der legitime Nachfolger des 2010 für das iPhone erschienenen Jump’N’Runs Hoggy. In diesem grafisch ein wenig an Klassiker wie Super Mario Bros. erinnernden Titel bekommt man es mit den beiden niedlichen Schleimkugeln Hoggy und Hogatha zu tun, die ihre Kinder aus den Fängen der Moon Men befreien müssen.

Mehr als 200 Level warten auf die Spieler

Hoggy 2 2

Das Besondere am Gameplay dieses kunterbunten Jump’N’Runs ist die Tatsache, dass die beiden klebrigen Protagonisten bei jedem ihrer Sprünge die Schwerkraft außer Kraft setzen und entweder an der Decke oder dem Boden kleben. Auf ihrem Weg, die eigenen Kinder zu retten, müssen die Schleimbälle dabei zahlreiche Level bestehen, viele Früchte einsammeln, Schalter umlegen, Hindernissen ausweichen und genügend Schlüssel einsammeln, um bald schon wieder die Kleinen in die schleimigen Arme schließen zu können.

Insgesamt gibt es in Hoggy 2 über 200 Level zu bestehen, die sich über simple Fingertipps auf virtuelle Buttons bewältigen lassen. Hat man diese bestanden, wartet eine Online-Community auf den Spieler, wo nahezu unendlich viele Welten, die von anderen Gamern kreiert worden sind, absolviert werden können. Um Hoggy 2 finanzieren zu können, blenden die Entwickler von Raptisoft zwischendurch Werbung ein. Über einen unverhältnismäßig teuren In-App-Kauf in Höhe von satten 5,49 Euro kann man sich dauerhaft davon befreien lassen.

WP-Appbox: Hoggy 2 (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Hoggy 2: Klebriges Jump’N’Run trotzt der Schwerkraft und ist gratis erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: über 300 Leihfilme für je 0,99 Euro

Bei Amazon Video erhaltet ihr am heutigen Tag über 300 Leihfilme für je 0,99 Euro. Sollte ihr für den heutigen Abend noch nichts geplant habt, dann stöbert mal durch die Filmauswahl.

Amazon Video: über 300 Leihfilme für je 0,99 Euro

Auch wenn der heutige Tag und insbesondere die sommerlichen Temperaturen nicht gerade zu einem Filmabend einladen, so hat Amazon eine große Aktion aufgelegt, bei der ihr die Möglichkeit erhaltet, über 300 Filme zum Preis von je 99 Cent auszuleihen.

Wenn man durchzählt, sind es insgesamt 326 Filme, die man sich aktuell zum Preis von 99 Cent bei Amazon ausleihen kann. Es sind bekannte Filme dabei, weniger bekannte Filme, bekannte Schauspieler und weniger bekannte Schauspieler. Für jeden Geschmack ist in jedem Fall etwas dabei.

Falls ihr aus welchen Gründen auch immer, noch nicht richtig wisst, was ihr mit dem heutigen Abend anfangen sollt, dann guckt, ob der richtige Film für euch dabei ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Wieder neigt sich eine Woche dem Ende zu, das Wochenende steht vor der Tür. In dieses verabschieden wir uns natürlich nicht ohne unsere iOS-Spiele-Empfehlungen für die freien Tage. Wie immer haben wir euch die unserer Meinung nach besten neuen iPhone- und iPad-Spiele der vergangenen Woche zusammengetragen.

Wie gewohnt haben wir uns hierbei ein Limit von 10 Euro gesetzt. Somit fällt das außergewöhnliche SciFi-Strategiespiel Battlezone 98 Redux Odyssey Edition (AppStore) mit einem Kaufpreis von 10,99€ schon mal heraus. Dafür haben es aber andere tolle iOS-Spiele in unseren „Zehner zum Wochenende“ geschafft.

-i25512-Ihr spielt gerne Puzzle-RPGs mit strategischem Gameplay? Dann solltet ihr in dieser Woche Star Vikings Forever (AppStore) nicht verpassen. Die Universal-App lässt euch als Weltraum-Vikinger gegen intergalaktische Schnecken kämpfen, kostet als Premium-Download 3,49€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki25512-

-i25491-Ein weiterer Premium-Download für 3,49€ ist das Puzzle Color Magnet (AppStore). Die Universal-App für iPhone und iPad erinnert an eine Mischung aus umgedrehtem Tetris und einem Match-3-Puzzle und wurde von uns hier vorgestellt.-gki25491-

-i25519-Kostenlos ist der Download des F2P-Arcade-Shooters Armored Kitten (AppStore). In der Universal-App steuert ihr eine schwer bewaffnete Katze im Kampf gegen zahllose Monster. Mehr Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki25519-

-i25526-Eine knifflige Herausforderung erwartet euch auch im hier vorgestellten BotHeads (AppStore). In der Universal-App müsst ihr mit einem quadratischen Helden mit Raketenantrieb durch eine endliche, aber verdammt gefährliche Welt fliegen. Wie weit kommt ihr?-gki25526-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den empfohlenen iPhone- und iPad-Games.

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone Fernbedienung für iPhone & iPad

Schnell eine Sprachnotiz aufnehmen, ein Selfie schießen oder das Smartphone klingeln lassen, wenn es gerade nicht auffindbar ist: Mit NIU Smart Button geht das und vieles mehr per Knopfdruck. NIU ist ein trendiger und bunter Smart Button, verbunden mit dem Smartphone per Bluetooth Low Energy. Diese Smartphone Fernbedienung ist eine Erleichterung für die Bedienung am eigenen iPad oder iPhone und kann mehrere Aktionen auszuführen, ohne dass man sein Gerät aus Ihrer Tasche nehmen muss! Es reicht ein einfacher oder doppelter oder langer Knopfdruck auf dem NIU – das ist alles! Über Bluetooth Smart wird das clevere Gadget mit dem Smartphone verbunden und löst durch drei Befehle – einmal drücken, zweimal drücken oder gedrückt halten – verschiedene Aktionen aus. Zur Auswahl stehen in der kostenlosen NIU-App für iOS und Android neun verschiedene Funktionen. So lassen sich mit nur einem Smart
Button sowohl die Philips-Hue-Lampen und Musikwiedergabe steuern als auch die Lautstärke des Smartphones regeln. Neben weiteren praktischen Einstellungen, wie eine Sprachnotiz aufzeichnen, Fotos und Videos aufnehmen sowie das Telefon klingeln lassen, bietet NIU auch Funktionen mit Spaßfaktor. Plötzlich ertönender Applaus, lustige Tiergeräusche oder dämonisches Lachen sorgen in jeder Partyrunde für eine heitere Stimmung oder den nötigen Gruselspaß. Sogar ein Fake-Anruf kann eingerichtet werden, allerdings nur, wenn der Nutzer über eine französische Mobilfunknummer verfügt.

//www.youtube.com/watch?v=k4OuP6o9BD0

Mehr Möglichkeiten mit IFTTT
Durch die Nutzung der Onlineplattform IFTTT stehen über 250 weitere Anwendungen zur Verfügung, die mit dem NIU Smart Button verknüpft werden können. Mit einem Tastendruck wird zum Beispiel automatisch ein Text auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken gepostet. Gefällt beim Musikstreamen ein bestimmtes Lied, wird dieses dank NIU sofort in der Spotify-Playlist gespeichert. Möchte die beste Freundin wissen, wie ein Date verläuft, können Nachrichten im Vorfeld erstellt und je nach Situation unauffällig verschickt werden. Auch im Bereich Smart Home erweist sich das NIU als praktischer Helfer und kann zur Steuerung der Überwachungskamera, Alarmanlage, des smarten Türschlosses oder Thermostats verwendet werden.

nodon

Quadratisch, praktisch, genial
Der handliche Bluetooth-Knopf ist einfach zu bedienen und passt dank seiner kompakten Größe (36 Millimeter lang und breit, 12 Millimeter dick) in jede Hosentasche. Schmutz und Feuchtigkeit stellen für den NIU kein Problem dar, denn er ist nach IP67 staub- und wasserdicht. Das Gehäuse aus Silikon lässt sich einfach mit Wasser reinigen und fühlt sich weich in der Hand an. Damit das praktische Gadget stets in Griffweite ist und selbst nicht so schnell verloren geht, ist es mit einer magnetischen Unterseite ausgestattet. Momentan kann nur ein NIU in der App eingerichtet werden. Eine Erweiterung ist jedoch geplant, sodass sich ab August 2017 bis zu vier Smart Buttons integrieren lassen. Danach kann zb auf jede beliebie Webseite wie zb Spiegel, Focus oder Euro Palace ganz automatisiert besucht werden.

Verfügbarkeit und Preis
Der NIU Smart Button ist in sechs Farben ab sofort im Fachhandel und online bei Amazon zu einem Preis von 29,90 Euro erhältlich. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Smart Button eine Halterung für Soular Distribution. Der junge Distributor Soular steht für qualitativ hochwertige Produkte zur Ergänzung des Apple-Portfolios. Besonderes Augenmerk legt das trendorientierte Unternehmen auf innovatives und anspruchsvolles Design. Zu den betreuten Marken gehören unter anderem das junge Brand CASEual,das Design-Label blueLounge sowie Danalock,führender Anbieter für smarte Türschlösser.

The post Smartphone Fernbedienung für iPhone & iPad appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darf die Polizei IMEI-Nummern von Demonstranten sammeln?

HeaderDie Polizei-Aktionen im Zusammenhang mit der in Hamburg stattfindenden G20-Konferenz könnten einen neuen Präzedenzfall in Sachen Datenschutz provozieren. Darf die Polizei die IMEI-Nummern von Mobiltelefonen sammeln? Hintergrund ist die Tatsache, dass im Rahmen von Polizeikontrollen in Hamburg offenbar mehrere Demonstranten ihre Handys entsperren mussten, damit die Beamten die IMEI-Nummern der Geräte einsehen können. Im Hafen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit veröffentlicht Reparaturset zum MacBook Pro Akkutausch

iFixit dürfte vielen ein Begriff sein, wenn es um Hardware und deren Reparaturmöglichkeiten geht. Die Webseite zeigt beispielsweise regelmäßig auf, wie gut oder schlecht iPhones repariert werden können. Nun wurde aus dem Hause iFixit ein Set veröffentlicht, das für einen akzeptablen Preis alles mitliefert, was zum Tausch eines Akkus im MacBook Pro mit Retina-Display benötigt (...). Weiterlesen!

The post iFixit veröffentlicht Reparaturset zum MacBook Pro Akkutausch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online statt Hotline: O2 bietet Kunden Datenvolumen an, damit sie nicht anrufen

Wer bei O2 ein wenig zusätzliches Datenvolumen abgreifen möchte, kann hoffen bald zum neuen Programm Online statt Hotline eingeladen zu werden. Der Deal: Ruf nicht unsere Hotline an, dann gibts Extra-Gigabytes.

Der Kundenservice von O2 hat schwere Zeiten hinter sich. Nachdem es zu Problemen in der Zusammenarbeit mit dem Auftragsdienstleister Avato, einer Bertelsmann-Unternehmung gekommen war, war die Hotline über Monate teils nicht erreichbar. Inzwischen hat O2 den Callcenterbetrieb wieder ins eigene Haus zurückgeholt. Um das Anrufaufkommen zu senken, greift man in München zu interessanten Anreizen für Kunden.

Online statt Hotline

So werden demnächst zunächst vereinzelt Kunden eingeladen einem neuen Programm beizutreten, das O2 Online statt Hotline nennt. Das Prinzip: Extra-Volumen für weniger Anrufe. Zunächst gibt es je 600 MB für das Registrieren, das Schauen eines Videos und den Download der Mein O2-App. Wer dann weitere neun Monate alle Probleme entweder im Chat oder auf den Hilfeseiten löst, anstatt die Hotline zu bemühen, erhält 1,8 GB Datenvolumen gut geschrieben, wie wir finden ein mehr als unorthodoxer Schritt der Belohnung von Kunden. Ob das Programm später noch für eine allgemeine Registrierung geöffnet wird, muss noch abgewartet werden.

The post Online statt Hotline: O2 bietet Kunden Datenvolumen an, damit sie nicht anrufen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Marken- und Patentanträge deuten in Richtung „intelligente Brille“

Eye Tracking SmiWenngleich man Patent- und Markenanmeldungen nicht zwangsläufig auch als Beleg für entsprechende Produktankündigungen sehen darf, interessant sind die Details diesbezüglich doch immer wieder. So manifestiert sich Apples zunehmendes Interesse in den Bereichen Virtual und Augmented Reality nun auch zunehmend in diesen Dokumenten. Bilder: SensoMotoric Instruments Einem Bericht der auf Patentangelegenheiten spezialisierten Webseite Patently Apple zufolge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 ab 120 Euro, so klappt’s mit Code

Aktuell gibt es das Apple TV 4 ab 120 Euro auf eBay. Wir klären Euch auf.

Im Angebot sind sowohl das Modell mit 32 GB als auch die Version mit 64 GB Speicher.

Der Preis für die Variante mit größerem Speicher liegt nur 30 Euro höher (169,90 Euro) als bei der kleinen Version. Die Geräte sind refurbished, d.h. technisch geprüft und zertifiziert bzw. mit 1 Jahr Garantie. Ihr geht also kein Risiko ein.

Mit eBay-Plus weitere 15 Prozent Ersparnis

Seid Ihr eBay-Plus-Kunde oder wollt Ihr eBay-Plus gratis testen, vergünstigt sich der Preis noch mal um 15 Prozent Rabatt – mit dem Code PLUSWOW

Die neuen Preise wären dann: 32 GB 139,90 Euro minus 15 Prozent bzw. 64 GB 169,90 Euro minus 15 Prozent.

Code PLUSWOW auch auf andere Apple-Produkte anwendbar

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Battlezone 98 Redux Odyssey Edition“ im Test: ein etwas anderes Strategiespiel

Gestern ist mit Battlezone 98 Redux Odyssey Edition (AppStore) von Rebellion ein weiterer PC-Strategie-Hit für iOS erschienen. Wir stellen euch den Titel genauer vor.

Bevor wir zum Gameplay kommen, zunächst die Fakten. Die reine iPad-App kostet 10,99€ und ist gut 1,1 Gigabyte groß. Dies ist nicht nur dem großen Umfang geschuldet, sondern auch einer deutschen Vertonung – durchaus ungewöhnlich für Mobile Games und ein erster Pluspunkt. Hier merkt man, dass es sich eben um ein PC-Spiel handelt, dass es nun auch für iOS gibt. Schließlich ist der grundlegende Titel bereits 1998 für PC erschienen, eine Überarbeitung namens „Redux“ folgte im vergangenen Jahr bei Steam. Die iPad-Version umfasst ebenfalls die Erweiterung „The Red Odyssey“ mit zusätzlichen spielbaren Fraktionen, Kampagnen, Fahrzeugen und vielem mehr.
-gki25518-
Battlezone 98 Redux Odyssey Edition (AppStore) ist ein Science-Fiction-Strategiespiele, das euch im Kampf um Rohstoffe und Macht in die Weiten des Alls verschlägt. In 48 Missionen in 8 verschiedenen Umgebungen kommandiert ihr eine Armee der USA und müsst die sowjetischen Feinde besiegen – Kalter Krieg im All.

Komplex und ungewöhnlich

Für einen leichten Einstieg empfehlen wir euch erst einmal das mehrteilige Tutorial durchzugehen. In diesem wird euch interaktiv die Steuerung von Panzern und Co beigebracht. Diese lenkt ihr übrigens nicht, wie in den meisten Strategiespielen, aus der Vogelperspektive, sondern aus der Ego-Ansicht, sitzt also quasi im Fahrzeug. Auch die Interaktion mit der Kommandoschnittstelle und Co wird euch beigebracht.

Dann kann es losgehen mit den Missionen sowie dem Mehrspieler-Modus. Auch in diesen steuert ihr wieder euren fliegenden Panzer per Dual-Stick-Steuerung über die verschiedenen Maps und durch die unterschiedlichen Szenarien. Über die Kommandoschnittstelle befehligt ihr allerhand Einheiten aus eurer Armee, darunter Angriffs- und Verteidigungseinheiten sowie Rohstoffsammler und mehr. So gilt es unter anderem die Kanonen geschickt als verteidigung zu positionieren, während die Offensiveinheiten als Flügelmänner im Kampf an eurer Seite stehen. Nicht vernachlässigen solltet ihr das Sammeln von Ressourcen, denn die sind zum Produzieren weiterer Einheiten unverzichtbar.

Wenn ihr gerne Strategiespiele auf eurem iPad spielt und nicht immer nur Einheiten aus der Vogelperspektive über die Schlachtfelder bewegen wollt, bietet euch Battlezone 98 Redux Odyssey Edition (AppStore) eine gelungene Alternative. Der Strategie-Klassiker funktioniert auch auf dem iPad, auch wenn die Steuerung schon recht komplex und am Anfang gerade beim Bewegen eures Panzers etwas unpräzise erscheint. Das gibt es mit etwas Übung dann aber doch recht gut, sodass dieses Science-Fiction-Strategiespiel nicht nur etwas für Fans des PC-Klassikers sein dürfte.

Battlezone 98 Redux Odyssey Edition iOS Trailer

Der Beitrag „Battlezone 98 Redux Odyssey Edition“ im Test: ein etwas anderes Strategiespiel erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilton App: HomeKit-ähnliche Hoteltüren 11 Millionen Mal mit iPhone & Co entsperrt

Hilton App: HomeKit-ähnliche Hoteltüren 11 Millionen Mal mit iPhone & Co entsperrt auf apfeleimer.de

In Zeiten, in denen sich dank digitaler Assistenten wie Siri und smarter Hometechnik mit HomeKit- Kompatibilität im eigenen Haushalt schon vieles automatisieren lässt, setzt mittlerweile auch die weltweit agierende Hilton Hotel Gruppe in ihren Hotels auf smarte Türschlösser.

Die Hilton Hotel Group gibt an, dass sie die Technologie mit ihrer eigenen Hotel App jetzt seit drei Jahren testen und diese in mehr als 1.700 Hotels in den USA und Kanada im Einsatz sei. Die elektronischen Türschlösser wurden mittlerweile mehr als 11 Millionen Mal mit der Hiltion App via iPhone, iPad oder Watch geöffnet.

Hilton Hotel Group: (Bis jetzt) ist die smarte Türschloss-Technologie sicher!

Der Hotelgruppe ist es wichtig, im Zuge dieser Bekanntmachung darauf hinzuweisen, dass ihr System bis dato noch nicht gehacked worden ist. Sie gehen davon aus, dass es sich daher um eine wirklich sichere Technik handelt, die es auszubauen gilt, so die Hilton Group gegenüber den Financial Times diese Woche.

Nun wird die Hotelkette die smarten Türschlösser in zehn Hotels in England implementieren. Bis zum Ende des Jahres sollen 100 weitere Hotels im vereinigten Königreich folgen. Wann mit ersten Varianten hierzulande zu rechnen ist, können wir Euch nicht sagen, halten Euch aber auf dem Laufenden.

Aktuell gibt es auch für deutsche Kunden passende Smart Lock Türschlösser, die Ihr mit Eurem iPhone und Co. ganz bequem entsperren könnt. Nachdem auch erste Versicherungen die digitalen Türschlösser als Einbruchssicher ansehen, gehe ich davon aus, dass sich speziell im Bereich Haustürschlösser und Türschlösser die smarte Homeelektronik relativ schnell durchsetzen wird.

Hilton Honors (Kostenlos, App Store) →

Der Beitrag Hilton App: HomeKit-ähnliche Hoteltüren 11 Millionen Mal mit iPhone & Co entsperrt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 7.7.17

Bildung

PAL - Flashcards (Kostenlos, Mac App Store) →

Memory Palace - US History (Kostenlos, Mac App Store) →

KOREAN - so simple! | PrologDigital (Kostenlos, Mac App Store) →

Ready Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

Hindi Pop Quiz Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Body Mind Spirit Exercise (Kostenlos, Mac App Store) →

I LOVE HEBREW (Kostenlos, Mac App Store) →

3DOF Simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

???? (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Buster (Kostenlos, Mac App Store) →

Am I Online? - Check your internet status (Kostenlos, Mac App Store) →

Simple Battery Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

AirTurn Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Cetus3D (Kostenlos, Mac App Store) →

iLightShow (Kostenlos, Mac App Store) →

Battery Health 2 - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos+, Mac App Store) →

TimePreserver Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Nimble Commander - dual-pane file manager (Kostenlos+, Mac App Store) →

Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

ChronoDB (Kostenlos, Mac App Store) →

GoldenKey VPN - the Stablest VPN Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Antivirus Thor Lite - Virus and Adware Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

uTime (Kostenlos, Mac App Store) →

Space - Storage Space Visualizer (Kostenlos, Mac App Store) →

File Cabinet Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

sweetmail (Kostenlos, Mac App Store) →

Monitor Test (Kostenlos, Mac App Store) →

MegaMilhões MegaSena (Gerador de Apostas) (Kostenlos, Mac App Store) →

Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

Screen Record Studio : HD Screen Recorder Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Password Pig (Kostenlos, Mac App Store) →

PixelScheduler (Kostenlos, Mac App Store) →

VPN:Flybird VPN (Kostenlos+, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

stts (Kostenlos, Mac App Store) →

Simple Hg Server (Kostenlos, Mac App Store) →

RectLabel - Labeling images for object detection (Kostenlos, Mac App Store) →

Nfc Ideas (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

BlipWall (Kostenlos, Mac App Store) →

Mongoosta Image Organizer (Kostenlos, Mac App Store) →

Painnt - Pro Art Filters (Kostenlos+, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

Brainwaves - The Unexplainable Store ® (Kostenlos+, Mac App Store) →

Grafik & Design

Gravit Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

iFoto Denoise Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Screenshoter Mail.Ru (Kostenlos, Mac App Store) →

Fusion 360 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

Desktopr Nano - make wallpaper from any website (Kostenlos, Mac App Store) →

Kidslox (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

Analyze - Pain (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

Trackhunter (Kostenlos, Mac App Store) →

Express Burn Disc Burning Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

CD Burn Pro - Music CD Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

PlayBacker lite (Kostenlos, Mac App Store) →

XTOMP (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

SikhiToTheMax (Kostenlos, Mac App Store) →

Al Quran ???? - Quran Audio, Qoran, Coran Islam (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

Master Password •••| — Get immune to loss. (Kostenlos, Mac App Store) →

File Deliver (Kostenlos, Mac App Store) →

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

Star VPN - Free VPN Proxy & Unlimited VPN Security (Kostenlos+, Mac App Store) →

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

Cleanbox for Gmail - unsubscribe your inbox (Kostenlos, Mac App Store) →

Pixiu - inbox and notification for Gmail (Kostenlos, Mac App Store) →

Silo - Professional Communities & Jobs (Kostenlos, Mac App Store) →

Stack (Kostenlos, Mac App Store) →

Sengiri (Kostenlos, Mac App Store) →

mJournal (Kostenlos, Mac App Store) →

Copy Contents (Kostenlos, Mac App Store) →

Avast Passwords – Secure Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Moonlight: Freelance Project Tracking (Kostenlos+, Mac App Store) →

Get It Done - Tasks (Kostenlos, Mac App Store) →

OneDrive (Kostenlos, Mac App Store) →

Plot2 (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Babelnet (Kostenlos, Mac App Store) →

Telegram (Kostenlos, Mac App Store) →

ICQ (Kostenlos, Mac App Store) →

InstaBro | Browser for Instagram (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Word Wow Around the World (Kostenlos, Mac App Store) →

Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

Ekapeli Alku (Kostenlos, Mac App Store) →

Malody - The ultimate music game simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

Sniper Ops 3D (Kostenlos+, Mac App Store) →

Mutiny (Kostenlos, Mac App Store) →

Bloody Roads, California (Kostenlos+, Mac App Store) →

Backgammon Reloaded (Kostenlos, Mac App Store) →

Backgammon Reloaded 3D (Kostenlos, Mac App Store) →

Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

PapiMountain (Kostenlos, Mac App Store) →

Snowmobile Extreme Racing (Kostenlos, Mac App Store) →

War Legends (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

MyBigCatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

Télé-Loisirs Programme TV (Kostenlos, Mac App Store) →

Voya Media FREE (Kostenlos, Mac App Store) →

LGTM (Kostenlos, Mac App Store) →

Ambient Light - Philips Hue Movie Sync (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

GIF Brewery by Gfycat - Capture & Make Video GIFs (Kostenlos, Mac App Store) →

Stave'n'Tabs (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video Converter Lite - Free video converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

Switcher Cast (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

quickWallpaper (1,09 €, Mac App Store) →

Atlas Insights (Kostenlos, Mac App Store) →

Active Collab Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Newton Mail - Email for Gmail, Outlook & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

Work Clock - Timesheet, Invoices and Statements (Kostenlos, Mac App Store) →

iEnterprise CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

Swyx Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

FAX852 - Hong Kong people's fax machine (Kostenlos, Mac App Store) →

Moffice AutoSync (Kostenlos, Mac App Store) →

Vidrio (Kostenlos, Mac App Store) →

Flock: #1 team messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

VSee (Kostenlos, Mac App Store) →

TeamsID (Kostenlos, Mac App Store) →

Gest-L Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt eskaliert der Streit: Qualcomm will iPhone Verkauf verbieten

Dass sich Apple und Qualcomm seit einigen Monaten nicht mehr so doll mögen, ist hinlänglich bekannt. Es geht dabei unter anderem um die verwendeten Chips von Qualcomm und dessen Mitbewerber Intel in den Apple Telefonen. Doch jetzt nimmt die Auseinandersetzung ganz neue Dimensionen an.

Qualcomm wirft Apple Verletzungen von gleich sechs Patenten durch einige iPhone und iPad Modelle vor und klagt bei der International Trade Commission. Dabei möchte man ein Einfuhr-Verbot für die betroffenen iPhones erzielen, um die „unfaire und nicht rechtmäßige Verwendung der Qualcomm Technologien“ seitens Apple zu unterbinden. Manche werfen Qualcomm jedoch vor, die Klage sei eher gegen Intel gerichtet, deren Technologien wohl für einige Patentverletzungen verantwortlich sind. Denn Intel ist die vielleicht größte Konkurrenz für Qualcomm im Bereich Chips für Smartphones. Apple ist so massiv unter Druck.

Die Hintergründe kompakt

Nachdem sowohl Apple als auch die Handelskommision FTC am Anfang diesen Jahres schwere Vorwürfe gegen Qualcomm veröffentlicht haben, schlägt der Chip Hersteller nun also zurück. Der Federal Trade Commission geht es damals wie heute darum, dass Qualcomm angeblich zu hohe Lizenzgebühren für seine Patente verlangt hat. Apple hat Qualcomm dieses Jahr aber gleich mehrfach verklagt, weil das Chip Unternehmen milliardenschwere Zahlungen an Apple zurückhalte. Apple CEO Tim Cook hat übrigens öffentlich bekannt gegeben, er würde den Streit lieber so aushandeln. Er hasse Rechtsstreitigkeiten und werde das auch weiterhin tun.

The post Jetzt eskaliert der Streit: Qualcomm will iPhone Verkauf verbieten appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 7. Juli (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 17:41 Uhr – Apple: Transitdaten jetzt für Calgary und Alberta +++ Ab sofort sind auch Transitdaten für Calgary und Alberta in Kanada in Apples Karten-App verfügbar.
+++ 14:15 Uhr – Google Home: Ab August für 149 Euro? +++ Google Frankreich hat bekanntgegeben, dass Google Home ab dem 3. August für 149 Euro verkauft wird. Es ist davon auszugehen, dass Google Home zu gleicher Zeit in Deutschland starten könnte.
+++ 6:53 Uhr – Apple: tvOS 10.2.2 Beta 5 veröffentlicht +++ Apple hat jetzt auch die fünfte Beta-Version von tvOS 10.2.2 für Entwickler zum Download bereitgestellt.
+++ 6:52 Uhr – Apple: Drei OLED iPhones für 2018 geplant +++ Wie Nikkei berichtet, soll Apple alle in 2018 gefertigten iPhones mit OLED-Displays ausstatten. Außerdem soll klar sein, dass es insgesamt drei neue Modelle geben wird.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 7. Juli (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Vikings Forever: Weltraumreisende Wikinger in neuem Premium-RPG-Puzzle

Auch in dieser Woche gibt es wieder neue Spiele-Empfehlungen von Apple, darunter das neue Star Vikings Forever.

Star Vikings Forever 1

Star Vikings Forever (App Store-Link) gehört zu den aktuellsten Neuerscheinungen in der Spiele-Kategorie des deutschen App Stores und lässt sich dort zum Preis von 3,49 Euro als Premium-Titel auf iPhones und iPads herunterladen. Auch Apple zeigt sich derzeit angetan von der Veröffentlichung und preist den Titel in der Rubrik „Unsere neuen Lieblingsspiele“ an. Für die Installation sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch mindestens 298 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen.

Die Entwickler von Star Vikings Forever, Akupara Games, haben in der Vergangenheit bereits mit Titeln wie Dungeonland und Relic Hunters Zero auf sich aufmerksam gemacht. „In Star Vikings Forever baust du dein Team aus weltraumreisenden Wikingern zusammen und nimmst es mit einer schlimmen Landplage von intergalaktischen Schnecken auf“, so die Beschreibung der Macher in der App Store-Beschreibung. „Das alles in einem lustigen und nahezu unendlichen Strom von herausfordernden Aufgaben.“

Diese Voraussetzungen scheinen auch bereits Profis begeistert zu haben: Star Vikings Forever wurde beim Brazilian Independent Game Festival mit einem Award für „Bestes Spieldesign“ ausgezeichnet. Das als Mischung zwischen Rollenspiel und Puzzle angepriesene Spiel lässt sich über einen kurzen Ausflug in die Einstellungen auch in deutscher Sprache absolvieren und kommt unter anderem mit einem über 8-stündigen Story-Modus daher.

Facebook-Verbindung zum Messen mit Freunden

Star Vikings Forever 2

Das auf Teamarbeit und Kettenreaktionen basierende Gameplay sieht vor, mit einer schlagkräftigen, vom Spieler zusammengestellten Wikinger-Truppe aus insgesamt sechs verschiedenen Klassen in taktisch geprägten Kämpfen ganze Horden von ekeligen intergalaktischen Schnecken zu eliminieren. Dabei müssen bestimmte Voraussetzungen beachtet werden, die sowohl die eigenen Kämpfer als auch die Eigenschaften der Gegner betreffen. Wikinger können sich beispielsweise nur horizontal auf dem Spielfeld weiterbewegen, und einige Schnecken greifen innerhalb eines bestimmten Radius an, können aber durch geschickte Treffer auch andere Schnecken im Umkreis angreifen.

Für einen hohen Wiederspielwert sorgen darüber hinaus auch zufällig generierte Herausforderungen, ein „Neues-Spiel-Plus“-Modus mit weiteren Herausforderungen und Spieltechniken, sowie die Möglichkeit, die Wikinger-Truppe nach und nach aufzurüsten und weiter zu verbessern. Wer über ein Facebook-Konto verfügt, kann außerdem seine Freunde zum Duell bitten und in einer speziellen Bestenliste sehen, wer die Nase vorn hat. Zwar gibt es in Star Vikings Forever auch zwei Währungen, diese lassen sich aber durch Aktionen im Spiel generieren und bedürfen keiner In-App-Käufe. Wer strategische, aber hochgradig witzige Kampf-RPGs mit Puzzle-Elementen mag, sollte sich diesen neuen Titel daher definitiv genauer ansehen.

WP-Appbox: Star Vikings Forever (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Star Vikings Forever: Weltraumreisende Wikinger in neuem Premium-RPG-Puzzle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foldio3: Geniales iPhone-Fotostudio zum in die Tasche stecken

​Foldio 3 ist die inzwischen dritte Version eines faltbaren Fotostudios. Die kleine Kabine kommt mit Licht und einigen praktischen Funktionen. Auf Kickstarter lässt sich das Projekt noch knapp eine Woche unterstützen. Die Kampagne findet sehr viele Anhänger und hat ihr Ziel schon deutlich übertroffen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit mit Akku-Reparatur-Set für MacBook Pro (bis 2015)

Wer ein MacBook Pro sein Eigen nennt, der kann sich vom Gedanken, es selbst zu reparieren oder aufzurüsten schon mal im Vornherein verabschieden. iFixit will die Lücke nun schließen und es normalen Nutzern erlauben, wenigstens den Akku des MacBook Pro auszutauschen. Dafür gibt es nun ein Reparatur-Set.

Akku selber tauschen

Teardowns haben gezeigt, dass es sicher nicht unmöglich, aber auch nicht gerade einfach ist, den Akku des MacBook Pro zu tauschen. Einerseits verkauft Apple keine Ersatzteile und andererseits ist das Auseinandernehmen der Geräte alles andere als trivial. iFixit hat nun ein Reparatur-Set auf den Markt gebracht, das alles mitbringt, was man für dieses Vorhaben benötigt – inklusive einem neuen Akku.

Enthalten im Set sind Handschuhe, eine Brille, die passenden Bits für den Schraubenzieher, sonstige Utensilien zum Öffnen und natürlich der Klebstoff sowie ein Ersatz-Akku. Zusammen mit den Anleitungen auf der Webseite von iFixit soll es so auch dem durchschnittlich begabten Mac-User möglich sein, den Akku zu tauschen und dem MacBook Pro so noch ein paar Jahre Zukunft zu schenken.

Das Set ist für MacBook Pro mit Retina-Display in 13 und 15 Zoll erhältlich. Die unterstützten Modelljahre reichen dabei von 2012 bis 2015 – das neue MacBook Pro, das seit Herbst 2016 verkauft wird, wird nicht unterstützt. Die Preise dafür rangieren zwischen 90 und 120 Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktueller iTunes 99 Cent-Film der Woche: Lords of the Street - Gerechtigkeit hat ihren Preis

Lords of the Street - Gerechtigkeit hat ihren Preis
Amir Valinia

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Der mexikanische Drogenboss Santiago Rodriguez kann mit Hilfe seines Onkels, dem Kopf des Catalina Kartells, aus dem Gefängnis fliehen. Aber der Preis für seine Freiheit ist hoch: 15 Millionen Dollar soll Rodriguez seinem Helfer zahlen! Um die Schuld zu begleichen, muss er zunächst seine Exfreundin Maria auftreiben. Sie ist die einzige, die weiß, wo das Geld versteckt ist. Doch Maria will es um keinen Preis herausrücken. Außerdem wird Rodriguez von dem brutalen Schläger Thorn verfolgt, der hinter ihm her ist, um den Tod seiner Nichte zu rächen...

© 2008 Jump Out Boys LLC.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es einen weiteren 99 Cent-Film im iTunes-Store: Im Moment gibt es weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Textify neu mit Telegram-Support und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Textify: Das kurzzeitig auf 1,99 Euro herabgesetzte Tool kann jetzt auch im Telegram Messenger erhaltene Sprachnachrichten in Text verwandeln. Dazu müsst Ihr die App nicht mal verlassen. Textify unterstützt übrigens auch WhatsApp oder Line.

Textify - Wandle Sprachnachrichten in Text um Textify - Wandle Sprachnachrichten in Text um
(59)
3,49 € 1,99 € (iPhone, 62 MB)

SoundCloud: Der Streaming-Dienst gab in einer Mitteilung massive Stellenkürzungen bekannt. 173 der bisher 420 Mitarbeiter wurden entlassen und die Büros in San Francisco und London geschlossen.

SoundCloud - Musik & Audio SoundCloud - Musik & Audio
(16022)
Gratis (universal, 115 MB)

Google Kalender: Mit einem neuen Widget können User des Kalenders sich kommende Ereignisse kompakt anzeigen lassen.

Google Kalender Google Kalender
(718)
Gratis (universal, 147 MB)

Nintendo Switch: Der japanische Spielehersteller hat bei einem Event angekündigt, am 21. Juli eine App namens „Nintendo Switch Online“ zu veröffentlichen. Sie soll Erweiterungen zu kompatiblen Switch-Spielen beinhalten, zum Start zunächst für das Game Splatoon 2.

Nintendo Switch-Altersbeschränkungen Nintendo Switch-Altersbeschränkungen
(45)
Gratis (universal, 55 MB)

Spotify: Mit dem neuen Update kann Spotify wie Apple Music mit erweiterten Steuerungselementen vom Lockscreen Eures iPhone oder iPad navigiert werden.

Spotify Music Spotify Music
(169922)
Gratis (universal, 127 MB)

Minecraft: Neue Details zum kommenden Update auf Version 1.2 wurden bekannt. Die Erweiterung „Better Together“ bringt viele Elemente, darunter Schluchten, Papageien und mehr.

Minecraft: Pocket Edition
(32085)
7,99 € (universal, 164 MB)

App des Tages

Color Magnet: Der empfehlenswerte Puzzles erinnert mit seinem Gameplay rund um magnetische, farbige Steine an Tetris. Drei verschiedene Spielmodi sorgen für Abwechslung.

Color Magnet Color Magnet
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 38 MB)

Neue Apps für Euer perfektes Wochenende

Sticky AI: Die neue Unterhaltungs-App der Prisma-Macher verwandelt Eure Selfies in witzige Sticker.

Sticky AI Sticky AI
(6)
Gratis (iPhone, 50 MB)

Battlezone 98 Redux: Dieser neu fürs iPad erschienene Retro-Klassiker, der auch auf Steam erhältlich ist, kombiniert Sci-Fi Charaktere mit Strategie. Die hinter dem Game stehende Story, die mit allen damals erschienenen Erzählsträngen daherkommt, entwirft einen alternativen Ausgang des Weltraum-Hypes der 60er.

Battlezone 98 Redux Odyssey Edition Battlezone 98 Redux Odyssey Edition
Keine Bewertungen
10,99 € (iPad, 1186 MB)

Rogue Hacker: Als Hacker habt Ihr hier die Aufgabe, für ein Gleichgewicht in der digital beherrschten Welt schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen und in Minispielen Reaktionsschnelle zu beweisen.

Rogue Hacker Rogue Hacker
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 160 MB)

Star Vikings Forever: Die Wikinger werden hier in den Weltraums transferiert und bekämpfen Wellenangriffe von Schnecken und anderen Monstern.

Star Vikings Forever Star Vikings Forever
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 284 MB)

Freitag:“Robinson Cruesoe“ wurde mit diesem Brettspiel, das es jetzt auch digital gibt, neu imaginiert. Ihr helft Robin dabei, von der gefahrvollen Insel zu kommen.

Freitag Freitag
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 98 MB)

Color Magnet: Das Feld voller farbiger Blöcke wird taktisch mit Magneten beschossen, die ihre jeweilige Farbe anziehen.

Color Magnet Color Magnet
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 38 MB)

Crushy Bricks: Ab sofort ist dieses Match-3 Game auch in Deutschland erhältlich. Es liefert vier Arcade-Modi mit 48 Herausforderungen.

Crushy Bricks Crushy Bricks
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 112 MB)

Hoggy 2: Was lange währt wird endlich gut – so wie dieser Nachfolge des Spiele-Hit Hoggy, der den App Store erstmalig 2010 erreichte.

Hoggy 2 Hoggy 2
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 28 MB)

SIEGE Titan Wars: Legendäre Titanen kämpfen mit Armeen in Echtzeit gegeneinander.

SIEGE: Titan Wars
(15)
Gratis (universal, 216 MB)

electronia: Hier werden spielerisch Schaltkreise verlegt, um die Level zu meistern.

electronia electronia
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 31 MB)

Toca Labs Plants: Wachstumsleuchten, Wasserbehälter und mehr lassen die Welt der Pflanzen für Kinder neu aufleben.

Toca Lab: Plants
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 122 MB)

Pathos: Channel 4 präsentiert mit diesem Game ein einzigartiges Rollenspiel, in dem das junge Mädchen Pan durch mystische Welten wandelt.

Pathos Pathos
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 337 MB)

Whispered Secrets: Big Fish erzählt im neuesten Streich die Geschichte eines Vaters, der um jeden Preis die Blindheit seiner geliebten Tochter heilen will.

Whispered Secrets: Geraubte Talente - Wimmelbild
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 1248 MB)

in:dark: In diesem technoiden Spiel mit japanischer Gameboy-Ästhetik verfolgt Ihr mit Action-Gameplay eine Suche nach verlorenen Erinnerungen.

The Quest – Hero of Lukomorye: Für einen einmaligen Obolus erweitert diese App das bekannte iOS-Spiel „The Quest“ um neue Bereiche und Aufgaben.

The Quest - Hero of Lukomorye The Quest - Hero of Lukomorye
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 222 MB)

Wacky Toon Solitaire: Mit vielen lustigen Zeichnungen erneuert dieses Spiel den Solitär-Hype.

Drop Wizard Tower: Machtvolle Zauberer springen hier über 50 verschiedene Ebenen hinauf.

Drop Wizard Tower Drop Wizard Tower
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 44 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Böse: Neue Krimi-Podcast-Reihe bei Deezer

Deezer Das BoeseNeben Musik hat Deezer ein umfangreiches Hörbuchangebot im Programm, ergänzend setzt der Streamingdienst auf selbstproduzierte Podcasts. Unter dem Titel „Das Böse“ hat Deezer eine neue Podcast-Reihe am Start, deren erste Folge „Der Kreuzworträtselmord“ seit dieser Woche verfügbar ist. Die Podcast-Reihe rollt spektakuläre Fälle aus der deutschen Kriminalgeschichte auf und als Sprecher hat Deezer mit David […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel inside: Qualcomm fordert Verkaufsverbot für einige iPhones

Der Konflikt zwischen Qualcomm und Apple eskaliert munter weiter. Genau genommen hat indes eher Qualcomm ein Problem mit Apple und dem halben Rest der Branche.

Verschiedentlich berichteten wir bereits über die Fehde zwischen Apple und dem Chipentwickler Qualcomm. Dessen Designs stecken zwar in der Hälfte aller Smartphones, doch ist das Unternehmen in verschiedenste anspruchsvolle Streitigkeiten mit Wettbewerbsbehörden und Branchenplayern in aller Welt verstrickt. Einer davon ist Apple, das Qualcomm schon lange vorwirft überhöhte Lizenzgebühren für teils unnötige Patente zu fordern und sich allgemein nicht an die im Patentrecht üblichen Regeln zur Lizenzierung standardrelevanter Schutzrechte zu halten. Diese besagen, Akteure sollen Kerntechnologien von vitaler Bedeutung zu fairen und verhältnismäßigen Konditionen lizensieren. Bislang war keine Einigung zwischen Apple und Qualcomm in Sicht. Erneut fordert Qualcomm nun ein Verkaufsverbot für iPhones in den USA.

Intel inside verletzt Qualcomm-Patente

Bei einem südkalifornischen Bezirksgericht hat Qualcomm den Importstopp einiger iPhone-Varianten beantragt. Ferner soll Cupertino per einstweiliger Verfügung Vertrieb und Verkauf der Einheiten verboten werden. Bei den betroffenen Modellen handelt es sich um iPhones mit einem Intel-Mobilfunkmodem. Qualcomm und Intel teilen sich die Modemfertigung für das iPhone. Qualcomm-Chips haben derzeit noch einen Tempovorsprung, was sich in der Praxis für deutsche Nutzer aber nicht auswirkt, zumal Apple alle iPhones auf einheitliche Geschwindigkeiten abrebelt. Qual komm argumentiert in seinem Antrag, durch Import und Vertrieb dieser iPhones habe Apple seine Patente verletzt, die zudem nicht standardrelevant seien, Qualcomm sei hier also nicht in der Pflicht einen allgemeinen Zugang zu gewähren. Wie der Fall letztlich ausgeht, ist nicht sicher vorherzusagen, ein Inkrafttreten eines Import- und Verkaufsstopps ist aber wenig wahrscheinlich. Qualcomms Lizenzpraktiken stehen derzeit weltweit massiv in der Kritik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 6.71 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Nur heute: 300 Filme für jeweils 99 Cent leihen

Anlässlich des PrimeDay hat Amazon nur heute einen Pre-Sale aufgelegt.

Während Ihr sonst beim Amazon-Filmeabend 12 Filme für je 99 Cent ausleihen könnt, sind es heute in der Sonderaktion gleich 300 Filme. Noch nie war die Auswahl so groß.

Viele Blockbuster (z.B. Arrival, Passenger oder Interstellar) sind dabei, am besten scrollt Ihr selbst durch die lange Liste und sucht Euch Eure Favoriten aus.

Die Konditionen: Nur am heutigen Freitag könnt Ihr die Filme für jeweils 99 Cent leihen. Zum Anschauen habt Ihr 30 Tage Zeit. Einmal angefangen, muss der Film dann aber innerhalb von 48 Stunden komplett angeschaut werden.

Auf diesen Endgeräten laufen die Filme: iPhone, iPad, Mac, PC, via AirPlay über die iOS-App auf Apple TV, Kindle Fire HD, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii U, auf vielen Smart TVs und BluRay-Playern von Samsung, LG oder Sony.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 Free 15 Aktionsangebot noch verfügbar – Kunden, die auf o2-Hotline verzichten, werden mit Datenvolumen belohnt

Kurz vor dem Wochenende haben wir noch zwei Informationen rund um den Mobilfunkanbieter o2 für euch. Zum einen möchten wir euch darauf hinweisen, dass der Aktionstarif o2 Free 15 noch buchbar ist und zum anderen der Hinweis darauf, dass Kunden von o2 mit Datenvolumen belohnt werden, wenn die o2 Hotline nicht beansprucht wird.

o2 Youbiläum

Rund um den 15. Geburtstag von o2 feiert der Mobilfunkanbieter mit verschiedenen Aktionsangeboten. Unter anderem hat o2 den o2 Free 15 aufgelegt. Diese könnt ihr zeitlich begrenzt buchen. Der o2 Free 15 bietet euch endloses Surfen (mit bis zu 1000KBit/s), 15GB Highspeed-Volumen mit LTE.Max, eine Telefon- und SMS-Flat, EU-Roaming und eine kostenlose Festnetzrufnummer.

Monatlich werden bei diesem Aktionstarif gerade mal 29,99 Euro fällig. Natürlich könnt ihr diesen auch mit dem iPhone 7, iPhone 7 Plus und vielen weiteren Smartphones kombinieren.

Kunden, die auf o2-Hotline verzichten, werden mit Datenvolumen belohnt

o2 hat dieser Tage eine neue Aktion namens „Online statt Hotline“ ins Leben gerufen, wie Teltarif berichtet. Dabei handelt es sich um eine Art Bonusprogramm für Kunden. Kunden, die auf die o2 Hotline verzichten, werden mit Datenvolumen betohnt.

Es heißt

Als Belohnung verspricht o2 600 MB für alle, die sich für den Mein-o2-Bereich registrieren. Nochmals 600 MB winken Kunden, die sich ein Rechnungs-Video ansehen. Weitere 600 MB erhält, wer die Mein-o2-App herunterlädt und auf dem Smartphone installiert. Anschließend heißt es „tapfer sein“: Wer neun Monate durchhält, ohne auch nur einmal die Hotline anzurufen, kann zusätzlich 1,8 GB Datenvolumen erhalten.

Auf der begleitenden Webseite spricht o2 davon, dass nur ausgewählte Kunden, die von o2 per SMS oder Email zur Teilnahme eingeladen wurden, teilnahmeberechtigt sind. Klingt danach, dass o2 das Ganze zunächst einmal in einem kleinen Kundenkreis testen möchte und nach Möglichkeiten sucht, die Telefon-Hotline zu entlasten. Auf diesem Weg könnten zudem Kosten gespart werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LosslessCut: Open-Source-Tool ermöglicht schnelles, verlustfreies Trimmen von Videos

Mal kurz einen Film zurechtstutzen, ohne Qualitätsverlust und Formatwechsel? Das schlanke, kostenlose Programm LosslessCut macht es möglich. Es wurde von Mikael Finstad entwickelt, steht unter einer Open-Souce-Lizenz und setzt mindestens OS X El Capitan voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Smartes Grillthermometer und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages

Amazon-Echo-Sparaktion

Aktuell könnt Ihr 40 Euro sparen, wenn Ihr gleich zwei Amazon Echo im Paket kauft. Alternativ können 20 Euro gespart werden, wenn Ihr einen Echo und einen Echo Dot zusammen kauft.

Legen Sie zwei Amazon-Echo-Geräte in den Einkaufswagen und sparen Sie 40 Euro auf Ihre Bestellung mit dem Code ECHO2PACK. Oder bestellen Sie einen Amazon Echo und einen Echo Dot, um mit dem Code ECHOUNDDOT einen Rabatt von 20 Euro zu erhalten.

Kindle im PrimeDay-Vorabangebot

Kurz vorm PrimeDay (Montag, 18 Uhr, bis Dienstag, 23.59 Uhr) reduziert Amazon bereits schon besondere Produkte – heute:

  • Kindle Voyage
    generalüberholt, zertifiziert
    129 statt 169 Euro

Die heutigen Blitzangebote

Smart Home

Ab 16 Uhr: Devolo dLAN Starterkit + Kaspersky (hier)
Ab 18.10 Uhr: Diki smarte Waage (hier)

iPhone/iPad Zubehör

Ab 14.10 Uhr: Aukey Zoom Linse (hier)
Ab 15.40 Uhr: Sparin Displayschutzglas für iPhone 7 (hier)
Ab 16.40 Uhr: Gilsey Lightning Splitter (hier)
Ab 18.20 Uhr: Lobkin iPad Stand (hier)

Mac-Zubehör

Ab 13.25 Uhr: Aukey USB C LAN Adapter (hier)
Ab 14 Uhr: Aukey USB Hub (hier)
Ab 14.50 Uhr: Medion Monitor 20,7″ (hier)
Ab 18.05 Uhr: Floureon MacBook Akku (hier)
Ab 18.45 Uhr: 4-in-1-USB-C-Hub (hier)

Ladegeräte

Ab 12.05 Uhr: Sabrent, 6 Ports (hier)
Ab 12.05 Uhr: Aukey, 6 Ports (hier)
Ab 13.25 Uhr: Aukey KFZ Ladegerät (hier)
Ab 13.25 Uhr: Qicent, 6 Ports (hier)
Ab 14.55 Uhr: Avidet, 5 Ports (hier)
Ab 17.30 Uhr: RAVPower, 2 Ports (hier)
Ab 17.50 Uhr: Aukey KFZ Ladegerät (hier)

Akkus

Ab 13.35 Uhr: Vivis, 20.000 mAh (hier)
Ab 14.10 Uhr: VivoStar Solar-Akku 10.000 mAh (hier)
Ab 14.55 Uhr: Bovon Solar-Akku 10.000 mAh (hier)
Ab 16 Uhr: Aukey, 5.000 mAh (hier)
Ab 16.20 Uhr: sunvito, 10.050 mAh (hier)
Ab 18.35 Uhr: RAVPower, 10.050 mAh (hier)

Kopfhörer

Ab 17.10 Uhr: New Bee Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 17.15 Uhr: Ausdom Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 17.40 Uhr: Vavs Lightning Kopfhörer (hier)

Speaker

Ab 14.45 Uhr: Marsboy Bluetooth Speaker (hier)
Ab 18.55 Uhr: Aukey Bluetooth Speaker (hier)

Cases

Ab 12.15 Uhr: EasyAcc, iPhone SE (hier)
Ab 12.40 Uhr: BDS, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 14.35 Uhr: Exinoz, iPhone 6(s) (hier)
Ab 15 Uhr: Beast Gear, iPhone 6(s) (hier)

Kabel

Ab 13 Uhr: DBPower Actioncam (hier)
Ab 15.35 Uhr: Leginda, Lightning (hier)
Ab 15.50 Uhr: Vsllcau, Lightning (hier)
Ab 16.30 Uhr: PeziMu, Lightning (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 14.25 Uhr: Drocon Drohne (hier)
Ab 15 Uhr: Camkong Actioncam (hier)

Weitere interessante Gadgets

Ab 14.10 Uhr: Hisense Fernseher 55″ 4K Curved (hier)
Ab 18.10 Uhr: Medion Fernseher 48″ 4K (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GPU-Streit: Apple wirft Imagination irreführende Aussagen vor

GPU-Streit: Apple wirft Imagination irreführende Aussagen vor

Der britische Grafikspezialist hatte dem iPhone-Produzenten vorgeworfen, abrupt die Verbindung gekappt zu haben, um eigene GPUs für iOS-Geräte zu entwickeln. Das will Apple so nicht stehen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schafft ihr die 100 Prozent im neuen iOS-Spiel „BotHeads“?

Schafft ihr die 100 Prozent im neuen iOS-Spiel „BotHeads“?

Unter den aktuellen Lieblingsspielen von Apple ist BotHeads (AppStore) von A Small Game zu finden. Wir haben uns den Gratis-Download für euch angeschaut.

Die Universal-App für iPhone und iPad erinnert etwas an die „Badland“-Klassiker, nicht nur wegen der Optik, sondern auch wegen des Gameplays. Eure Aufgabe ist es, mit einem kleinen Quadrat mit Gesicht und zwei Düsenantrieben durch eine gefährliche Welt zu fliegen. Der Titel ist kein Endlos-Game, da es ein Ende gibt. Dieses zu erreichen ist aber wahrlich nicht so leicht.
-gki25526-
Euer Fortschritt wird immer in Prozent angezeigt, wobei alle 2,5 Prozent ein neues Level beginnt. Verliert ihr unterwegs alle Leben – zunächst habt ihr nur eines, könnt aber weitere unterwegs einsammeln – geht es zurück zum Start, also zurück zu 0 Prozent. Gefahren warten in der minimalistisch gesalteten Welt wirklich zahlreiche auf euch. Diese gilt es möglichst geschickt zu umfliegen, indem ihr die beiden Düsen am unteren Ende des Charakters per Displayberührung links und rechts zündet und so durch die Welten schwebt. Unser Fazit zu BotHeads (AppStore): kurzweilig unterhaltsam und grafisch ansprechend!

Der Beitrag Schafft ihr die 100 Prozent im neuen iOS-Spiel „BotHeads“? erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sticky AI: Diese App zaubert Sticker aus Selfies

Das Entwicklerteam hinter der Kunstfilter-App Prisma bietet mit Sticky AI nun die Möglichkeit Selfies in Sticker umzuwandeln. Das Zuschneiden der Bilder geschieht dabei extrem einfach und automatisch durch künstliche Intelligenz. Die weitere Bearbeitung mit Kunstfiltern und Text ist ebenso möglich. Auch an eine Erweiterung für die Nachrichten-App wurde gedacht. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (7.7.2017)

Auch am heutigen Freitag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Sudoku Sweeper Sudoku Sweeper
(51)
3,49 € 1,09 € (universal, 62 MB)
Infinity Dungeon Evolution Infinity Dungeon Evolution
(9)
1,09 € Gratis (universal, 52 MB)
Knots 3D (Knoten) Knots 3D (Knoten)
(1006)
2,29 € Gratis (universal, 72 MB)
Infinity Dungeon Evolution F! Infinity Dungeon Evolution F!
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 53 MB)
Merelles Merelles
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 6.8 MB)
Magnifico Magnifico
(10)
4,49 € 1,09 € (iPad, 405 MB)
Sorcery! Sorcery!
(73)
5,49 € Gratis (universal, 162 MB)
Slitherine Slitherine's Legion
(11)
10,99 € 3,49 € (iPad, 36 MB)
HISTORY Ägypten HD HISTORY Ägypten HD
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (iPad, 60 MB)
Great Battles Medieval Great Battles Medieval
(32)
10,99 € 2,29 € (iPad, 436 MB)
Battle Academy 2: Eastern Front
(18)
21,99 € 5,49 € (iPad, 568 MB)
Commander the Great War Commander the Great War
(22)
21,99 € 5,49 € (iPad, 390 MB)
Hell: Fight for Gilrand
Keine Bewertungen
10,99 € 3,49 € (iPad, 257 MB)
Battle Academy Battle Academy
(68)
21,99 € 5,49 € (iPad, 519 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(49)
0,49 € Gratis (iPad, 177 MB)
Flight Fight 2 Flight Fight 2
(8)
0,49 € Gratis (iPhone, 182 MB)
Qvadriga Qvadriga
(6)
5,49 € 2,29 € (iPad, 523 MB)

Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(54)
4,49 € 1,09 € (universal, 48 MB)
Backgammon HD - Play the Online Board Game! Backgammon HD - Play the Online Board Game!
(223)
3,99 € Gratis (universal, 80 MB)
Infinite Tanks Infinite Tanks
(13)
5,49 € 2,29 € (universal, 1831 MB)
Tikal Tikal
(103)
3,49 € 1,09 € (universal, 26 MB)
Battle Supremacy Battle Supremacy
(638)
5,49 € 2,29 € (universal, 1031 MB)
A Brief History of the World A Brief History of the World
(48)
4,49 € 1,09 € (universal, 137 MB)
Ridge Racer Slipstream Ridge Racer Slipstream
(327)
3,49 € Gratis (universal, 1589 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Medici HD
(68)
2,29 € 1,09 € (iPad, 13 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Tigris & Euphrates
(115)
5,49 € 1,09 € (universal, 52 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.7.2017)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Knots 3D (Knoten) Knots 3D (Knoten)
(1006)
2,29 € Gratis (universal, 72 MB)
Document Library Document Library
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 27 MB)
Elektronik ToolKit PRO für iPad Elektronik ToolKit PRO für iPad
(39)
5,49 € 4,49 € (iPad, 175 MB)
Castro: Podcast Player
(580)
4,49 € 2,29 € (iPhone, 21 MB)
Note-Ify Noten Note-Ify Noten
(82)
1,09 € Gratis (universal, 5 MB)
Elektronik ToolKit PRO für iPhone Elektronik ToolKit PRO für iPhone
(32)
5,49 € 4,49 € (iPhone, 177 MB)
Carbo - Für handschriftliche Notizen Carbo - Für handschriftliche Notizen
(30)
8,99 € 4,49 € (universal, 53 MB)

PROMT Translator Russian-English offline PROMT Translator Russian-English offline
Keine Bewertungen
6,99 € 4,49 € (universal, 298 MB)
Easy Spending - Money tracker, Budget Planner Easy Spending - Money tracker, Budget Planner
(16)
2,29 € 1,09 € (universal, 31 MB)
Money Lover Plus: Money Management, Budget & Bill
(15)
5,49 € 2,29 € (universal, 112 MB)
Noti:Do with Reminders
(5)
2,29 € 1,09 € (universal, 14 MB)
Elektronik ToolKit PRO für iPad Elektronik ToolKit PRO für iPad
(39)
5,49 € 4,49 € (iPad, 175 MB)
inShort: Project & Workflow
(91)
8,99 € 7,99 € (universal, 39 MB)
Sterne 3D+: Leitfaden für den Nachthimmel
(415)
6,99 € 4,49 € (universal, 96 MB)

Foto/Video

LimitedColor LimitedColor
(5)
2,29 € Gratis (universal, 125 MB)
Feelca B&W Feelca B&W
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 49 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(7)
7,99 € 3,49 € (iPhone, 44 MB)
Moment Mix Pro Moment Mix Pro
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (iPhone, 37 MB)
Photostein Photostein
(11)
5,49 € 2,29 € (universal, 12 MB)

Musik

studiomux studiomux
(15)
10,99 € 7,99 € (universal, 11 MB)
midiSequencer midiSequencer
(9)
6,99 € 1,09 € (universal, 30 MB)
Studio Music Player | 48 Band-Equalizer Spieler Studio Music Player | 48 Band-Equalizer Spieler
(8)
6,99 € Gratis (universal, 21 MB)

Kinder

JungleJam! Musik-Mixen für Kinder JungleJam! Musik-Mixen für Kinder
(52)
2,99 € 1,99 € (universal, 276 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.7.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spezialangebot

Produktivität

SonicWeb Internet Radio Player SonicWeb Internet Radio Player
(318)
10,99 € 9,99 € (13 MB)
Paste – smart cloud clipboard & snippets manager Paste – smart cloud clipboard & snippets manager
(179)
10,99 € 5,49 € (11 MB)
NetSpot Wi-Fi Reporter NetSpot Wi-Fi Reporter
(5)
32,99 € 1,09 € (5.2 MB)
FLACTunes FLACTunes
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (14 MB)
NetSpot: WiFi survey & wireless scanner
(89)
8,99 € Gratis (3.8 MB)

Spiele

Lost Grimoires 2: Spiegel der Dimensionen (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (1250 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(10)
7,99 € 4,49 € (748 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(39)
43,99 € 10,99 € (6397 MB)

Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (28 MB)
2016 DiRT Rally 2016 DiRT Rally
Keine Bewertungen
4,49 € 3,49 € (512 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon nicht kampflos gegen Apple Music: 4 Monate Musik zum Schnäppchenpreis

Amazon bläst zur Attacke auf Apple Music (und Spotify). Es ist naheliegend, dass das Unternehmen Marktanteile im Bereich des Musikstreaming aufholen möchte, wenn es aktuell ein Angebot präsentiert, bei dem es in erster Linie wohl draufzahlt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Juni war ein Rekordmonat für Apple

Die Sommermonate sind für Apple normalerweise auch deswegen ein schwieriger Zeitraum, da die nächste iPhone-Generation nicht mehr weit entfernt ist. Viele Kunden warten daher mit ihrem Kauf ab, was sich auf den Absatz des erfolgreichsten Produkts im Portfolio niederschlägt. Für dieses Jahr war mit einem starken Einbruch zu rechnen, da zahlreichen Berichten zufolge große Neuerungen anstehen und ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3,49 Euro sparen: Ridge Racer ist „Apple Gratis-App der Woche“

Das Rennspiel Ridge Racer Slipstream ist diese Woche kostenlos erhältlich.

Der Titel kostet normalerweise 3,49 Euro. Aktuell wurde er jedoch von Apple zur „Gratis-App der Woche“ auserkoren.

Mit an Bord sind zwölf Fahrzeuge, die Ihr an Eure Bedürfnisse anpassen könnt.

Gelungenes Rennspiel aktuell kostenlos laden

Die Rennen finden auf 20 Strecken statt. In sechs Grand Prix-Serien beweist Ihr Euer Können gegen mehr als 100 Gegner. Schon beim Release 2014 war der Titel ein echter Tipp. Wir empfehlen: Solange sich das Game dank Apple gratis laden lässt, solltet Ihr unbedingt zuschlagen.

Ridge Racer Slipstream Ridge Racer Slipstream
(327)
3,49 € Gratis (universal, 1589 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipps: Ridge Racer Slipstream und die Podcast-App Castro

Castro Podcast AppSchon etwas angestaubt aber vor dem Hintergrund der Ernennung zur „App der Woche“ eine Erwähnung wert ist der Arcade-Racer Ridge Racer Slipstream. Die bereits vor drei Jahren veröffentlichte App lässt sich auf Empfehlung Apples hin gerade kostenlos laden, der reguläre Preis liegt bei 3 Euro. Ridge Racer Slipstream wurde von Namco Bandai anlässlich des 20jährigen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 7. Juli (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 16:27h

    „Sorcery!“ für lau laden

    Sorcery! (AppStore), der 2013 erschienene erste Teil der Spielbuch-Reihe von Steve Jackson, ist aktuell kostenlos im AppStore erhältlich.
    -gki12476-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:02h

    ARPG „Dead Rivals“ im Soft-Launch

    Gameloft hat sein neues ARPG Dead Rivals im philippinischen AppStore in den Soft-Launch geschickt.
    -gki25520-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:24h

    Trailer zu „Minecraft: Story Mode – Season 2“

    Nachdem gestern der Trailer in einem Video von YouTuber DanTDM bereits zu sehen gab, gibt es nun den Trailer des am 11. Juli erscheinenden Minecraft: Story Mode – Season 2 von Telltale Games noch einmal in purer Form.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 7. Juli (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Volvo on Call integriert Siri-Sprachsteuerung

Volvo On Call HeaderMit der App Volvo on Call können Besitzer eines kompatiblen Volvo-Modells diverse Funktionen ihres Fahrzeugs aus der Ferne steuern sowie verschiedene Infos abrufen. Seit heute lässt sich ein Teil davon auch per Sprachsteuerung erledigen. Mit der neu veröffentlichten Version 4.1 der App macht Volvo von der Möglichkeit Gebrauch, für ausgewählte Funktionen auch eine Siri-Option zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NetSpot: WLAN verbessern – aktuell zum Sparpreis

Das WLAN-Analyse-Tool NetSpot ist aktuell zum Sparpreis erhältlich.

Wir haben Euch das Werkzeug erstmals 2012 vorgestellt, unsere Empfehlung für das Programm halten wir seitdem aufrecht.

Kurz zusammengefasst: Mit Hilfe der Werkzeuge erstellt Ihr eine Grafik, wo in Eurer Wohnung die WLAN-Verbindung wie gut (oder eben schlecht) ist.

Somit könnt Ihr auch Problemen entgegenwirken, in dem Ihr durch die Analyse herausfindet, wo zum Beispiel ein neuer Router aufgestellt werden sollte oder wohin Ihr den bestehenden Router stellen solltet.

Netzwerk-Analyse mit guten Pro-Features

Aktuell ist das Werkzeug in der Basis-Version kostenlos erhältlich. Eine erweiterte Version der Software ist zur Zeit ebenfalls im Angebot.

Zu den zusätzlichen Features zählen unter anderem ein erweiterter Export, mehr Visualisierungen und Geschwindigkeits-Analysen.

NetSpot: WiFi survey & wireless scanner
(89)
8,99 € Gratis (3.8 MB)
NetSpot Wi-Fi Reporter NetSpot Wi-Fi Reporter
(5)
32,99 € 1,09 € (5.2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schlägt gegen Imagination zurück: Statements irreführend

Apple liegt nicht nur mit Qualcomm im Streit, sondern auch mit Imagination Technologies. Auch in diesem Fall gibt es Neuigkeiten. Der iPhone-Hersteller hat sich öffentlich zu Wort gemeldet, um klarzustellen, dass der Chipdesigner aus Großbritannien unkorrekte und irreführende Aussagen getroffen habe.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 6 ist geknackt – aber nur mit Aufwand

iPhone 6 silber und schwarz (liegen aufeinander)

Den Sicherheitsspezialisten von Cellebrite soll es gelungen sein, die Verschlüsselung des iPhone 6 zu umgehen. Das wird aus einem Fernsehinterview aus Spanien deutlich. Die genauen Umstände sind nicht bekannt, allerdings ist davon auszugehen, dass eine Methode angewandt wurde, die auch bei neueren iPhones funktionieren würde. Den NAND entschlüsseln Als im letzten Jahr das FBI krampfhaft (...). Weiterlesen!

The post Das iPhone 6 ist geknackt – aber nur mit Aufwand appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Losing Me“ für 1,99 Euro kaufen

Jedes Wochenende bietet Apple in Kooperation mit Autoren und Verlagen ein eBook im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Wir liefern euch alle Angebote im Überblick.

pageturner

7. Juli – Losing Me: Losing Me stammt aus der Feder von Christiane Bößel, ist 350 Seiten stark und 3,1 MB groß. Die Bewertungen liegen bei dreinhalb Sternen, bei Amazon gibt es immerhin 4,1 von 5 Sterne. Zum Inhalt heißt es: “ Die 18-jährige Julia ist ein absolutes Sunny Girl und eine der beliebtesten Schülerinnen an ihrer Highschool in Kalifornien. Außerdem ist sie mit Brandon zusammen, dem Star des Football-Teams. Die beiden kann so schnell nichts auseinanderbringen. Auch nicht die drei Monate im Sommer, in denen Julia ihren Vater in Deutschland besucht. Oder doch? Was Julia nicht weiß: Ihr Vater hat eine neue Freundin, die ihren Pflegesohn Chris mit in die Beziehung bringt. Und damit auch in die Wohnung, in der Julia die nächsten Wochen leben wird. Chris ist ein echter Bad Boy ohne Manieren. Trotzdem fühlt sich Julia vom ersten Augenblick an wie magisch zu dem arroganten Draufgänger hingezogen …“. (iBooks Store-Link)

So funktioniert Apples Pageturner fürs Wochenende

Jedes Wochenende bietet Apple ein digitales Buch im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Anders als beim iTunes Movie Mittwoch handelt es sich nicht um eine Ausleihe, sondern eine regulären Kauf. Das Angebot gilt von Freitag bis einschließlich Montag und ist aufgrund der Buchpreisbindung auch stets bei Amazon verfügbar.

Diese Deals habt ihr leider verpasst…

30. Juni – Lost Places: Die Hauptstadt kann manchmal ganz schön abenteuerlich sein. Zumindest für Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart, die als Urban Explorers Berlin erkunden und in einem verlassenen Gebäude eine Leiche entdecken. Der Jugendroman von Johannes Groschupf ist für 1,99 Euro im iBooks Store und auch bei Amazon erhältlich. Dort bekommt das Buch übrigens gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. Unter anderem heißt es in einer Rezension: „Zum Schluss lässt sich nur sagen, dass Lost Places ein spannendes Jugendbuch ist, was Neugier weckt und einen fesselt bis zur letzten Seite.“ (zum Angebot)

23. Juni – Standgut: Eigentlich ist in dieser Woche genug kostenloser Lesestoff geboten, denn immerhin bietet Apple im Rahmen der Aktion „iBooks. Immer und überall.“ vier digitale Bücher kostenlos an. Zusätzlich könnt ihr euch natürlich auch an diesem Wochenende Apples Pageturner sichern, dieses Mal gibt es den Kriminalroman „Strandgut“ zum Vorteilspreis von nur 1,99 Euro. Die Geschichte dreht sich um einen Personenschützer, dem ausgerechnet bei den Filmfestspielen in Cannes ein Fehler unterläuft. Nach seiner Strafversetzung entdeckt er am Strand eine abgetrennte Hand und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Der im iBooks Store noch nicht bewertete Roman ist auch bei Amazon zum Vorteilspreis erhältlich und bekommt dort 3,8 von 5 möglichen Sternen. (zum Angebot)

16. Juni – Das Beste, das mir nie passiert ist: „Beste Freunde und heimlich ineinander verliebt. Und das seit der Schulzeit. Bei Holly und Alex kam immer etwas dazwischen, und der perfekte Moment war nie da“, heißt es in der Beschreibung des aktuellen Pageturners von Apple. Falls ihr für das Wochenende noch ein Buch sucht, mit dem ihr euch ganz entspannt in die Sonne legen könnt, könnt ihr heute für nur 1,99 Euro zuschlagen. Den reduzierten Preis gibt es nicht nur im iBooks Store, sondern auch bei Amazon. Ohnehin macht es mit dem Kindle bei gutem Wetter ja deutlich mehr Spaß, als mit dem iPhone oder iPad. Der Liebesroman ist bei Amazon und iTunes mit jeweils vier Sternen bewertet. (zum Angebot)

10. Juni – Orphan X: Einsortiert in die Kategorie „Action und Abenteuer“ gibt es das Buch „Orphan X“ für nur 1,99 Euro. Erschienen ist das eBook im März letzten Jahres und wird mit vier Sternen bewertet. Zum Inhalt heißt es: “ Evan ist ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. Nach Jahren des Mordens für die Regierung ist er in den Untergrund gegangen. Er hilft nun den Verzweifelten, die nicht zur Polizei gehen können. Dabei hält er sich strikt an seine eigenen Gebote. Doch diesmal muss er gegen eine Regel nach der anderen verstoßen, damit die allerwichtigste unangetastet bleibt: 10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben“. (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

2. Juni – Das Mädchen mit den blauen Augen: Auch an diesem Wochenende bietet Apple wieder ein digitales Buch für nur 1,99 Euro im iBooks Store an. Ihr bekommt dann Thriller „Das Mädchen mit den blauen Augen“ übrigens auch bei Amazon zum gleichen Preis. Das Buch dreht sich um einen Flugzeugabsturz im Jahr 1980, den nur ein kleines Baby überlebt – auf der Passagierliste sind allerdings zwei drei Monate alte Mädchen vermerkt. Aus dieser Geschichte entwickelt sich ein spannender Fall eines Privatdetektivs, der 18 Jahre später möglicherweise die Wahrheit entdeckt hat. Im iBooks Store gibt es für „Das Mädchen mit den blauen Augen“ 4 Sterne, bei Amazon 4,3 von 5 möglichen Sternen. (iBooks-Link)

27. Mai – Mädchenjäger: Das eBook Mädchenjäger ist ein Thriller aus dem Jahre 2014 und wird mit vier von fünf Sternen bewertet. Der 4,4 MB große Download ist 464 Seiten stark und stamm von Paul Finch. Zur Handlung heißt es: „Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht…“ (zum Angebot, auch bei Amazon)

21. Mai: „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ ist ein romantisches Jugendbuch von Paige Toon. „An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?“, heißt es zur Handlung. Bei neuen Bewertungen gibt es aktuell fünf von fünf Sterne. (iBooks-Store Link, auch bei Amazon verfügbar)

12. Mai – Leuchtturmmord: In diesem Rügen-Krimi ist Spannung garantiert. „An der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt“, heißt es in der Beschreibung des Buches. Im iBooks Store gibt es für den Krimi vier Sterne im Schnitt, auf Amazon sind es 4,2 von 5 möglichen Sternen. Falls euch der Roman gefällt, gibt es noch einige weitere Bücher der Reihe, etwa Hafenmord, Dünenmord oder Klippenmord. (zum Angebot)

5. Mai – Beautiful Disaster: „Beautiful Disaster erzählt eine impulsive und hochexplosive Liebesgeschichte, die die ganze Welt mit sich in den Abgrund reißt. Das Liebespaar ist phänomenal, das Liebeschaos perfekt. Die erotischen Elemente geben dem Ganzen das gewisse Etwas, sind weder aufdringlich oder gar grenzüberschreitend. Beide Daumen hoch für diese perfekte Unterhaltungslektüre“, hat das Buch-Magazin geurteilt. Bei Amazon bekomm der Roman im Schnitt 4,1 von 5 möglichen Sternen bei über 300 Bewertungen. Am besten schaut ihr direkt einmal im iBooks Store vorbei und schnuppert mit dem kostenlosen Auszug unverbindlich herein. (zum Angebot)

28. April – Flammenkinder: Zum ersten Mal bietet Apple heute den Pageturner fürs Wochenende an. „In einer Einrichtung für Suizid gefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden – aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen“, heißt es über den Roman Flammenkinder, der bei über 100 Bewertungen auf vier Sterne im Schnitt kommt. (zum Angebot)

Der Artikel Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Losing Me“ für 1,99 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BKA findet 500 Millionen E-Mail-Adressen und Passwörter im Netz

Identity Leak CheckerUnser Tipp fürs Wochenende: Wechselt mal wieder eure Passwörter durch. Insbesondere dann, wenn ihr die selben Login-Daten für mehrere Angebote benutzt (was ohnehin eigentlich ein No-Go ist). Das Bundeskriminalamt teilt mit, dass auf einer „Underground-Economy-Plattform“, also vermutlich im sogenannten Dark Web, eine Sammlung von ca. 500.000.000 ausgespähten Zugangsdaten gehandelt wird. Im Gegensatz zu vergleichbaren, in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schlägt zurück und bezichtig Imagination der Irreführung

Im März zeigte sich bisheriger Grafikchip-Zulieferer Imagination überrascht, dass Apple die langjährige Partnerschaft schon mittelfristig beenden will. Der Aktienkurs von Imagination brach ein und mittlerweile stehen verschiedene Sparten des britischen Chip-Spezialisten zum Verkauf. In einer Stellungnahme von Apple heißt es allerdings nun, dass Imagination bereits seit 2015 über Apples Kooperat...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelöschte iCloud-Fotos wiederherstellen

Apple hält gelöschte Bilder in der iCloud einige Zeit für die Wiederherstellung bereit.  Das Finale Löschen von Fotos und Notizen kann aber durchaus länger als die von Apple angegebenen 30 Tage dauern. Dies geht aus einem Bericht von Sicherheitsforschern hervor. CopyTrans bietet nun mit Cloudly, einem Windows-Tool die Möglichkeit bereits gelöschte Fotos aus der iCloud […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Apple hatte stärksten Juni aller Zeiten

Die iPhone 7 Plus-Familie

Laut dem Bankhaus Drexel Hamilton konnte der iPhone-Hersteller im letzten Monat mehr Umsatz einfahren als in jedem anderen Juni zuvor – trotz der Tatsache, dass Kunden auf das "iPhone 8" warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FritzBox: Sicherheitslücke ermöglicht Zugriff auf sensible Daten

Es wurde eine fragwürdige Sicherheitslücke bei FritzBox Routern entdeckt.

Entdeckt wurde sie laut einem Bericht von Heise Security vom IT-Techniker Birk Blechschmidt. Er machte AVM, den FritzBox-Hersteller laut eigenen Angaben bereits am 17. März auf das Problem aufmerksam. Nachdem sich das Unternehmen mehr als 90 Tage nicht zurückgemeldet hatte, entschloss er sich, das Leck öffentlich bekannt zu machen.

Über einen JavaScript-Angriff können Hacker demnach in der aktuellen FritzBox-Firmware nach einer Authentifizierung über die Konfigurations-Schnittstelle des Routers in dessen System Aktionen ausführen. Dessen Funktionen übermitteln den Angreifern dann Daten über das eigentlich passwortgeschützte Heimnetzwerk.

Viele Informationen könnten preisgegeben werden

Die hackbaren Informationen umfassen wohl die Namen der Clients des Netzwerks, die ID der FritzBox, IP-/MAC-Adressen und sogar Mailadressen von Nutzern. Auch Angriffe auf IoT-Geräte (Internet of Things, also etwa Smart Home Gadgets) sind mit der Technik denkbar.

AVM hat sich nach der Bekanntmachung des Problems zur Lage geäußert. Der Punkt sei bekannt und es werde bald ein Update für die Firmware geben. Grund zur Sorge gebe es nicht: Das Problem könne in der „untersten Kategorie“ in Bezug auf die Gefahrenlage eingestuft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent beschreibt Gesichtserkennung beim Mac

Touch ID wurde zuerst beim iPhone verbaut. Anschließend schaffte es die Technologie auf das iPad und mittlerweile ist diese auch beim MacBook Pro integriert. Zuletzt hieß es, dass Apple beim iPhone 8 auf eine 3D Gesichtserkennung setzt und genau diese könnte – sollten die Gerüchte zutreffen – auch den Sprung auf den Mac schaffen. Zumindest deutet ein aktuelles Patent daraufhin.

Gesichtserkennung zukünftig beim Mac?

In den letzten Wochen haben wir bereits zahlreiche Gerüchte gelesen, dass Apple beim iPhone 8 auf eine Gesichtserkennung setzen wird. Auf diese Art und Weise könnte beispielsweise euer iPhone entsperrt und eine Apple Pay Zahlung ausgelöst werden. Auch beim Mac ist diese Technologie denkbar.

Apple hat sich ein neues Patent gesichert, bei dem sich der Hersteller einer Gesichtserkennung beim Mac widmet. Doch es geht nicht einzig und allein um das reine Erkennen von Gesichtern. Zunächst einmal beschreibt das Patent, wie ein Mac im Ruhezustand die Kamera des Gerätes nutzen kann, um Gesichter zu erkennen. Dieses Features könnte den Power Nap Modus bereichern, bei dem der Mac im Ruhezustand verschiedene Aufgaben (Updates installieren, Mails aufruhen etc.) erledigt.

Das Patent beschreibt allerdings auch verschiedene Szenarien. So wird beobachtet, wie weit sich ein Nutzer vom Mac aufhält. Läuft er lediglich um Raum umher? Nähert er sich dem Mac? Nähert Er sich besonders schnell dem Mac?

For example, the system may power up within a half second rather than six to eight seconds due to the reduced set of routines. In some embodiments, the computing device may be configured to determine when a user moves away from the device or leaves the proximity of the device. In response, the device may enter a power saving mode, such as a display sleep mode, a system sleep mode, activation of a screen saver, and so forth. Further, the system may exit the sleep mode partially in order to speed up the computer wake up time based on sensing the presence of a user.

So kann der Mac zum Beispiel innerhalb von einer halben Sekunde aufwachen oder sechs bis acht Sekunden benötigen, um einsatzbereit zu sein. Auch kann die Gesichtserkennung genutzt werden, um zu erkennen, ob um sich der Anwender vom Gerät entfernt. Je nach Szenario könnte der Mac in den Ruhezustand geschickt werden, den Screensaver aktivieren etc. pp.

Wir geben zu bedenken, dass es sich lediglich um ein Patent handelt, welches Apple zugesprochen bekommen hat. Ob dieses jemals im Mac landet, bleibt abzuwarten. Wir halten es jedoch für durchaus wahrscheinlich, dass Apple zukünftig auf solch eine Technologie setzt. (via PatentlyApple)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlechte Kritiken für Apple-Show "Planet of the Apps"

Schlechte Kritiken für Apple-Show "Planet of the Apps"

Die erste eigene Serie des Konzerns, die bei Apple Music läuft, kommt bei US-Medien nicht gut an. Promis sollen in klassischer Reality-TV-Machart Entwickler bewerten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Lion, The Italian Job, Lucy, X-Men und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Dort gibt es derzeit in Vorbereitung auf den am Montag anstehenden Prime Day auf einer Sonderseite 300 Filme zum Preis von € 0,99 zum Leihen. Alternativ dazu bietet Amazon zudem auf einer weiteren Sonderseite verschiedene Blockbuster zum Preis von nur € 4,98 zum Kaufen an. Beide Angebote gelten exklusiv für Amazon Prime-Mitglieder.

Über iTunes bekommt man hingegen aktuell zum Preis von nur € 0,99 den Superhelden-Action-Reisser Max Steel zum Leihen. Und nur für kurze Zeit erhält man zur Feier des Kinostarts des dritten Teils die beiden Minions-Filme Ich, einfach unverbesserlich und Ich, einfach unverbesserlich 2 für nur € 4,99 zum Kaufen in HD-Qualität.

Auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen, allen voran für den genialen Gaunerfilm The Italian Job (€ 7,99 bei iTunes) mit Mark Wahlberg und Charlize Theron in den Hauptrollen - muss man einfach gesehen haben! Dazu hätten wir in dieser Woche auch noch diese Titel günstig im Angebot:

  • Lucy (€ 3,99 bei iTunes) - Abgedrehter Sci-Fi Streifen mit Scarlett Johannson!
  • Gladiator (€ 3,99 bei iTunes) - Russel Crowe in opulentem Sandalen-Film!
  • Twister (€ 3,99 bei iTunes) - Katastrophenfilm um Wirbesltürme mit Eigenleben!
  • Paul - Ein Alien auf der Flucht (€ 3,99 bei iTunes) - Simon Pegg trifft auf klugscheißenden Alien!
  • Liebe braucht keine Ferien (€ 3,99 bei iTunes) - Cameron Diaz und Kate Winslet in Schmachtstreifen!
  • Taxi Taxi (€ 3,99 bei iTunes) - Französischer Kultfilm um rasante Taxifahrten in Paris!
  • ted (€ 3,99 bei iTunes) - Fick dich, Donner! Leck mich doch am Sack!
  • Black Swan (€ 3,99 bei iTunes) - Bildgewaltiges Drama um Ballett-Tänzerin!
  • 8 Mile (€ 3,99 bei iTunes) - Beeindruckende Dokumentation über den Aufstieg von Eminem!
  • Pitch Black - Planet der Finsternis (€ 3,99 bei iTunes) - Endzeit-Epos mit Vin Diesel!
  • The Purge: Anarchy (€ 3,99 bei iTunes) - Eine Nacht im Jahr ist alles erlaubt - auch Mord!
  • X-Men (€ 5,99 bei iTunes) - Auftakt zu Marvels X-Men Reihe!
  • X-Men 2 (€ 5,99 bei iTunes) - Die Mutanten kehren zurück!
  • X-Men Origins: Wolverine (€ 5,99 bei iTunes) - Hugh Jackman fährt die Krallen aus!
  • Wolverine: Weg des Kriegers (€ 5,99 bei iTunes) - Die Anfänge des wohl beliebtesten X-Man!
  • Pakt der Wölfe (€ 5,99 bei iTunes) - Haudegen kämpfen in Frankreich gegen eine Bestie und die Gesellschaft!
  • Mighty Ducks: Das Superteam (€ 5,99 bei iTunes) - Anwalt trainiert Kinder-Eishockeyteam - mit Erfolg!
  • 7 Zwerge - Männer allein im Wald (€ 5,99 bei iTunes) - Otto versammelt Deutschlands Comedy-Größen im Märchenwald!
  • Dumm und Dümmehr (€ 5,99 im iTunes Store) - Jim Carey und Jeff Daniels kehren als Chaos-Duo zurück!
  • The Mothman Prophecies (€ 5,99 im iTunes Store) - Was möchte uns der Mottenmann wohl sagen?!
  • Böse Wetter (€ 7,99 bei iTunes) - Einer der letzten Filme mit Götz George!
  • Lock up - Überleben ist alles (€ 7,99 bei iTunes) - Sly Stallone kämpft als Gefängnisinsasse ums Überleben!
  • Knowing (€ 7,99 bei iTunes) - Zeitkapsel enthält Hinweise auf tatsächlich eingetretene Katastrophen. Mit Nicolas Cage!
  • MUD - Kein Ausweg (€ 7,99 bei iTunes) - Matthew McConaughey in spannendem Action-Thriller!

Auch in dieser Woche lassen sich noch verschiedene Disney-Filme unter dem Motto "Magische Sommernächte" vergünstigt aus dem iTune Store laden:

Nicht unbedingt günstig, dafür aber brandneu, haben sich in den zurückliegenden Tagen auch verschiedene top-aktuelle Blockbuster im iTunes Store eingefunden: Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streit eskaliert: Einfuhr von iPhone und iPad in die USA soll verboten werden

Der Streit zwischen Apple und Qualcomm eskaliert. Der Chiphersteller hat die US-Handelskommission angerufen, um einen Einfuhrstopp für iPhones und iPads in die Vereinigten Staaten von Amerika zu erzwingen. Zudem soll der Verkauf von Geräten verboten werden, die bereits in den USA sind und aber gleichsam gegen Patente des Unternehmens verstoßen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tabellenkalkulation Numbers 4.2: Absturzproblem bei Zifferneingabe lösen (Update)

In der vergangenen Woche hat Apple die Tabellenkalkulation Numbers in der Version 4.2 für den Mac veröffentlicht. Seitdem klagen einige Nutzer über einen Programmabsturz unmittelbar nach der Eingabe einer Ziffer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cellebrite will iPhone 6 samt Secure Enclave geknackt haben

Wer die Diskussion um die San-Bernardino-Schießerei verfolgt hat, dem ist sicherlich Cellebrite untergekommen. Es handelt sich dabei um ein israelisches Unternehmen, das Smartphones aufsperrt. Im aktuellen Fall soll das iPhone 6 das jüngste Opfer sein – und zwar inklusive der Secure Enclave, die sensible Informationen zum Fingerabdruck für Touch ID beinhaltet.

Bislang unmöglich

Das iPhone 6 galt bislang als sicher, lediglich ist es dem FBI – angeblich mit Hilfe von Cellebrite – gelungen, das iPhone 5c zu entsperren, nachdem sich Apple quergestellt hat. Allerdings hat James Comey, der damalige FBI-Präsident, mehrfach betont, dass auch das nur deshalb möglich war, weil es ein iPhone 5c mit einer recht alten iOS-Version war – neuere Modelle und iOS-Versionen seien wesentlich sicherer.

In Spanien wurde nun im Fernsehen berichtet, dass es Cellebrite gelungen sein soll, ein verschlüsseltes iPhone 6 auszulesen und zwar inklusive der Secure Enclave. Das soll 2000 Euro gekostet haben und damit wesentlich weniger als das FBI angeblich bezahlt haben will.

Die verwendete Methode wurde nicht namentlich erwähnt, allerdings lassen Indizien nicht viele Schlüsse zu: Da das iPhone vorher zwei Monate lang unter Wasser gelegen hat, darf man wohl davon ausgehen, dass es nicht mehr funktionierte. Am wahrscheinlichsten ist daher, dass die Chips losgelöst vom Smartphone ausgelesen wurden. Mit dem sog. NAND-Mirroring, bei dem der NAND-Speicher so lange zurückgespielt wird, bis der richtige Passcode gefunden wurde, dauert ein Entschlüsseln etwa 40 Stunden, falls ein vierstelliger Code verwendet wurden. Bei einem sechsstelligen können es hunderte von Stunden werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parkplatz markieren mit Apple Karten: So funktioniert’s mit und ohne Bluetooth

Mit der Vorstellung von iOS 10 hat Apple im vergangenen Jahr zahlreiche Änderungen an der Apple Karten App vorgenommen. Der Standort des Autos lässt sich via CarPlay oder bestehender Bluetooth-Verbindung markieren. Doch nicht alle Autofahrer besitzen einen Wagen mit Bluetooth. Dazu zähle ich auch. Ich zeige euch beide Möglichkeiten, wie ihr[...]

Der Beitrag Parkplatz markieren mit Apple Karten: So funktioniert’s mit und ohne Bluetooth erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BKA findet über 500 Millionen gestohlene Mail-Informationen

Wieder einmal gibt es einen Anlass zu prüfen, ob der eigene Mail-Account sicher ist.

Denn das Bundeskriminalamt hat sich, wie der Spiegel berichtet, mit einer neuen Sicherheitsproblematik an die Öffentlichkeit gewandt. Es geht um einen Datensatz von 500 Millionen gestohlenen E-Mail-Adressen und Passwörtern, die der Dienst aufgespürt hat. Die Daten wurden über längere Zeiträume gesammelt, die jüngsten sind von Dezember 2016.

Ob sich ein bestimmter Mail-Account unter den Informationen befindet, könnt Ihr mit dem Leak Checker des Hasso-Plattner-Instituts überprüfen. Gebt dort einfach eine Mail-Adresse ein und wartet auf das Ergebnis.

Falls Ihr betroffen seid: Sofort Passwort ändern!

Kommt bei der Suche heraus, dass sich Euer Mail-Account unter den gehackten Daten befindet, bedeutet das nicht, dass Ihr ihn komplett schließen müsst. Allerdings ist es geboten, sofort das Passwort zu ändern, damit mögliche Zugriffe durch Fremde verhindert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 140 Euro: Apple TV 4 schon im Ausverkauf?

Bei ebay bekommt ihr gerade die aktuelle Apple-TV-Generation 4 zum Bestpreis. Als „ebay WOW“-Angebot lässt sich die Version mit 32 GB Speicher für 139,90 und die Version mit 64 GB Speicher für 169,90 Euro bestellen. ebayPlus-Mitglieder erhalten weitere 15 Prozent Rabatt. Apple TV 4 ist seit Oktober 2015 auf dem Markt und es ist zumindest […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von den Prisma-Entwicklern: „Sticky AI“ verwandelt Selfies in Sticker

Abermals gibt es eine neue App in der Kategorie „Foto und Video“. Sticky AI ist neu und kostenlos.

sticky ai

Die Prisma-App hat für viel Aufsehen gesorgt und hat Fotos und Videos mit wirklich tollen Effekten versehen. Jetzt haben die Entwickler mit Sticky AI (App Store-Link) eine neue iPhone-App an den Start gebracht, mit der ihr Selfies in Sticker umwandeln könnt. Der Service ist kostenlos, 52,3 MB groß und mit iOS 10 und neuer kompatibel.

Prisma Labs über die neue App:

Sticky verwendet künstliche Intelligenz, um dir zu helfen deine eigenen Selfie-Sticker unglaublich schnell zu gestalten! Entwerfe unbewegte und animierte Sticker, speichere sie in der Stickersammlung und füge sie ganz einfach deinen Unterhaltungen hinzu! Mach deine Chats in Nachrichtendiensten und sozialen Netzwerken noch lustiger!

Die Erstellung der Sticker ist wirklich einfach. Ihr könnt ähnlich wie in Instagram ein Boomerang-Foto aufnehmen oder entscheidet euch für ein unbewegtes Foto. Der Hintergrund wird automatisch entfernt und kann durch einfache Farben ersetzt werden. Jetzt könnt ihr noch Text auf das Bild legen und fertig ist der Sticker.

Die Sticker werden in der Sammlung gespeichert und lassen sich auch in der Fotobibliothek ablegen. Das Teilen via iMessage, WhatsApp, Facebook Messenger und Co. ist ohne Umwege möglich. Außerdem steht eine iMessage-Erweiterung zum Aktivieren in der iMessage-App bereit. Mir persönlich ist das etwas zu viel Spielerei, aber es gibt sicherlich Momente, in denen ein persönlicher Sticker ganz lustig ist.

WP-Appbox: Sticky AI (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Von den Prisma-Entwicklern: „Sticky AI“ verwandelt Selfies in Sticker erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lautsprecher-System + 25-Euro-iTunes-Gutschein im Paket günstiger

Sie sind auf der Suche nach einem kleinen 2.1 Lautsprechersystem? Dann ist vielleicht ein Angebot bei Cyberport genau richtig für Sie. Dort bekommen Sie das Logitech Z623 2.1 THX im Paket zusammen mit einem 25-Euro-iTunes-Gutschein reduziert angeboten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenleck in FritzBox hilft Angreifern

Wie aus einem Bericht von Heise Security hervorgeht, gibt es in der aktuellen FritzBox-Firmware mindestens seit März ein Datenleck, welches Angreifern das Finden potenzieller Ziele erleichtert. Über DNS-Modifizierung werden zunächst Sicherheitsmechanismen im Browser umgangen, um dann mittels JavaScript auf die Service-Schnittstelle der FritzBox zuzugreifen und einen Überblick über das lokale Ne...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre erscheint am 20. Juli

Level 5 hat angekündigt, dass der Titel Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre nun am 20. Juli zu einem Premium-Preis für iOS und Android erhältlich sein wird.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zahlt zu schlecht für Sicherheitslücken

Hacker, die in den Systemen von Google eine Sicherheitslücke finden, wenden sich vertrauensvoll an Google. Das tun sie, weil Google nähere Informationen zum Einbruch mit einem Haufen Geld belohnt. Auch Apple tut das, aber irgendwie verkaufen Hacker ihre Funde lieber anderswo – weil Apple zu schlecht dafür zahlt. Zu wenig für Sicherheitslücken Das Magazin Motherboard (...). Weiterlesen!

The post Apple zahlt zu schlecht für Sicherheitslücken appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Not kennt kein Gebot: Wie O2 die Kundenhotline mit Kundenbestechung sanieren möchte

Die Restrukturierung des O2-Kundenservice treibt seltsame Blüten. Um die gebeutelte Hotline zu entlasten, sollen Kunden nun Bestechungs-Datenpakete angeboten werden.

Bitte bitte nicht anrufen! – so lässt sich wohl der neueste Versuch von O2 zusammenfassen seine arg mitgenommene Telefonhotline wiederzubeleben. Die hatte lange Zeit wiederholt für empfindlich schlechte Presse gesorgt: Fast kein Durchkommen, schier endlose Wartezeiten, irgendwann musste das Unternehmen eingestehen, es klemmt im Callcenter und das gewaltig. Die Probleme hängen eng mit dem gestörten Verhältnis der Telefonica mit seinem Callcenterbetreiber zusammen, dem Logistikdienstleister Avato, einem Unternehmen der Bertelsmann-Gruppe. Dort hin hatte man die Kundenhotline ausgelagert und schließlich wieder zurückgeholt.

Online statt Hotline

Mit speziellen Angeboten für Onlinekunden kennt man sich bei O2 aus. Schon vor zehn Jahren offerierte das Unternehmen Onlinetarife, die Anrufe bei der Hotline zu einer kostspieligen Sache machten, da sie in diesen Tarifen nicht über die netzinterne kostenlose Kurzwahl, sondern über teure Servicenummern für mehrere Euro pro Minute zu erfolgen hatten. Wer erinnert sich noch an die schönen kleinen Tricks dieses Problemchen zu umgehen: Da brauchte es nur eine kostenlose O2-Prepaid-Karte, von der konnte man den O2-Service anrufen und anschließend die Daten seines Onlinevertrages eingeben. Die Berater hatten meist ein Einsehen und drückten beide Augen kräftig zu. Irgendwann klappte das nicht mehr, das System der Loop-Kundenbetreuung nahm die Daten der Vertragskunden nicht mehr an.

Telefónica Zentrale in München

Telefónica Zentrale in München – Telefonica Deutschland

Aber zurück zum gegenwertigen Fall: Um die Hotline zu entlasten, bietet O2 Kunden womöglich bald Extra-Datenvolumen an. In der Aktion „Online statt Hotline“ erhalten Kunden zunächst 600 MB für die Registrierung bei Mein O2, weitere 600 MB gibt es für das Betrachten eines Videos und nochmal eben so viel für das Installieren der Mein O2-App. Wer dann im Anschluss neun Monate nicht zum Hörer greift, sondern seine Anliegen online löst, erhält 1,8 GB Datenvolumen.

Willkommen bei „Online statt Hotline“! Verwalten Sie online Ihren Vertrag und lösen Sie dabei ganz bequem Ihre Anliegen – überall und wann Sie wollen. Einfach clever!

Das Programm kann derzeit nicht von allen Kunden, sondern nur auf Einladung  gebucht werden. Immerhin, der Zugang zur Hotline wird den teilnehmenden Kunden nicht verwehrt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows-Tool stellt gelöschte iCloud-Fotos wieder her

CloudlyIn der iCloud hält Apple auch gelöschte Daten noch für einige Zeit zur Wiederherstellung bereit. Grundsätzlich kein schlechtes Feature, allerdings nimmt es das Unternehmen mit dem finalen Entfernen der Notizen und Fotos nicht sonderlich genau. Sicherheitsforscher berichten, dass sich entsprechende Dokumente teils auch lange nach der von Apple mit 30 Tagen angegebenen Übergangszeit wiederherstellen lassen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafischer Editor für Textsatzsystem LaTeX: Compositor im Betatest

Der österreichische Entwickler Karl Traunmüller hat mit Compositor einen grafischen LaTeX-Editor für den Mac vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 7.7.17

Bildung

Französische Verben-Quiz (1,09 €, App Store) →

Little Panda Policeman (Kostenlos, App Store) →

Bücher

St. Ives: book & nursery rhyme (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Clocks - A World Time Calculator (Kostenlos, App Store) →

QR Scanner Pro - Scan, Decode & Create Qr Code (Kostenlos, App Store) →

Turbo QR Scanner Pro - Scan, Decode, Create, Generate Barcode & QR Code Reader instantly (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

PinkMoon - Flamingo (2,29 €, App Store) →

FACJE (Kostenlos, App Store) →

Cam Scanner Ultimate (Kostenlos, App Store) →

Purger (2,29 €, App Store) →

CamPro (Kostenlos, App Store) →

Framatic (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Run - HIIT Interval Timer for Running (Kostenlos, App Store) →

Musik

Blind's Music Player (Kostenlos, App Store) →

Twilight Soul (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

Better Translate - voice & text translator pro app (Kostenlos, App Store) →

Navigation

Mulhouse City Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

North Carolina Things To Do (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Punchee Time Tracker (Kostenlos, App Store) →

Note-Ify Noten (1,09 €+, App Store) →

Document Library (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Tashkent Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Trieste Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Bhutan Tourism (Kostenlos, App Store) →

Cebu Island Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Naxos Island Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Grand Canyon National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Sorcery! (Kostenlos, App Store) →

Drop the Nut (Kostenlos, App Store) →

The Darkest Woods (Kostenlos, App Store) →

Flight Fight 2 HD (Kostenlos+, App Store) →

Infinity Dungeon Evolution (Kostenlos+, App Store) →

1st Match the Shapes (Kostenlos, App Store) →

A Lost Jewels Blast Mania - Swap the Gem to Win Pro (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Lockify - Lock Screen Themes (Kostenlos, App Store) →

Crimea HD (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

SpeakPortuguese 2 (10 Portuguese TTS) (5,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Imagination-Streit: Apple wehrt sich und schlägt zurück

Apple hat sich zu Kritik durch Imagination, ehemaliger Zulieferer für Grafik-Chips, geäußert.

Anfang April machte Apple die Entscheidung publik, ab 2019 keine Grafikbauteile der britischen Firma für mobile Geräte mehr zu kaufen bzw. zugehörige Lizenzen zu verwenden – iTopnews.de berichtete. Dies deutet auf Pläne aus Cupertino hin, bald selbst in dieser Sparte aktiv zu werden.

Daraufhin sackte die Aktie von Imagination um 70 Prozent ab und die Firma kritisierte Apple für die Entscheidung. Imagination behauptete, dass Apple kaum eigene Grafik-Chips bauen können werde, ohne Patente, Lizenzen oder vertrauliche Informationen der Briten zu missachten.

Apple nennt Vorwürfe „enttäuschend, falsch und irreführend“

Außerdem wurde ein rechtliches Prozedere zur Klärung des Sachverhalts durch Imagination eröffnet. Dieses Prozedere, die Anschuldigungen und die Kritik wies Apple nun laut einem Bericht von Bloomberg, der sich auf ein per Mail erhaltenes Statement bezieht, als „enttäuschend, falsch und irreführend“ zurück.

Imagination wurde laut Apple bereits 2015 über die Pläne informiert, dass die Zusammenarbeit bald beendet sein werde. Die Briten sagen wiederum, dies geschah erst im März diesen Jahres.

Imagination wird verkauft – Apple wohl nicht interessiert

Da Apple der mit Abstand größte Kunde von Imagination ist/war, wird derzeit auch mit Hochdruck versucht, die Firma zu verkaufen. Apple werde, so Informationen von Bloomberg, nicht um die Übernahme mitbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant angeblich drei neue iPhones mit OLED-Displays für 2018

In den frühen Jahren des iPhone gab es jedes Jahr genau ein neues Modell. Später wurden hieraus dann zwei Modelle in verschiedenen Displaygrößen. Dieses Jahr gesellt sich nun noch ein Sondermodell als Jubiläums-iPhone hinzu, macht also drei neue iPhones im Herbst 2017. Wie Nikkei nun berichtet, soll es sich hierbei jedoch offenbar nicht um eine einmalige Aktion handeln. Stattdessen plant Apple angeblich auch für das kommende Jahr wieder drei neue iPhone-Modelle, die dann allesamt mit OLED-Displays ausgestattet sein sollen. Erste Gerücht zu einem kompletten Umstieg auf die OLED-Technologie gab es bereits vor einigen Monaten, allerdings hieß es damals noch, dass dieser erst im Jahr 2019 vollzogen werden soll.

Hauptgrund dafür war vor allem, dass Samsung eigentlich der momenan einzige verlässliche Fertiger von OLED-Displays am Markt ist. Apple selbst investiert seit einiger Zeit zudem kräftig in eine entsprechende Fertigungsstätte von LG, von wo künftig wohl ein Großteil der Displays für iPhone und iPad stammen sollen. Ob dies allerdings schon im kommenden Jahr geschehen kann, ist aktuell noch offen. Mit dem iPhone 8 im Herbst wird Apple erstmals ein iPhone mit OLED-Display auf den Markt bringen. Die ebenfalls erwarteten iPhone 7s und iPhone 7s Plus sollen hingegen mit einem herkömmlichen LCD-Display auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Color Magnet: Kniffliges Knobel-Spiel mit farbigen Magneten kann überzeugen

Es muss nicht immer bahnbrechende 3D-Grafik sein. Dass es anders geht, zeigt die Spiele-Neuerscheinung Color Magnet.

Color Magnet

In dieser Woche haben es wieder einige interessante Spiele in den App Store geschafft, darunter auch einige Premium-Titel. Dazu gehört auch Color Magnet (App Store-Link), das seit Mittwoch für 3,49 Euro auf iPhone und iPad installiert werden kann. Ganz ähnlich wie beim Klassiker Tetris, gilt es auch in diesem Spiel den Bildschirm nicht voll werden zu lassen.

Glücklicherweise funktioniert Color Magnet dann aber doch etwas anders. Im Mittelpunkt des Spiels stehen farbige Magneten, mit denen man gleiche Farben in der gleichen Spalte und Reihe anziehen kann, wenn sie nicht zu weit entfernt sind. Mit dieser Technik muss man mindestens fünf gleichfarbige Steine miteinander kombinieren, um sie zum Platzen zu bringen.

Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, Steine zu eliminieren: Schafft man es, über vorhandenen Steinen eine Reihe zu bilden, fallen auch alle darunter liegenden Steine vom Spielfeld herunter. Das ist in Color Magnet auch zwingend erforderlich, denn graue und mit einem X markieren Steine lassen sich nicht anders zerstören.

Color Magnet bietet insgesamt drei Spielmodi

Wie genau gespielt wird, wird in einem interaktiven Tutorial erklärt, der Einstieg in das Spiel ist also nicht sonderlich schwierig. Hier gibt es eigentlich nur einen Kritik-Punkt: Die Übersetzung wurde definitiv mit einem Computer erstellt und fällt entsprechend holprig aus. Letztlich hat das aber keine großen Auswirkungen auf den Spielspaß, zumal man in den Einstellungen auch Englisch als Sprache wählen kann.

Ein Blick in die Einstellungen lohnt sich ohnehin: Dort bietet Color Magnet unter anderem einen Nachtmodus, falls man das Spiel auch in dunklen Umgebungen nicht aus den Händen legen und die Augen schonen möchte.

Neben dem normalen Spielmodus bietet Color Magnet noch mehr Abwechslung. Im Universal-Modus können alle Spieler Tag für Tag mit der gleichen Steine-Sequenz antreten, Highscores sind so noch besser vergleichbar. Außerdem gibt es einen Puzzle-Modus, in dem man das Spielfeld so schnell wie möglich freiräumen muss, um drei Sterne zu erhalten. Alles in allem bietet Color Magnet viel Spielspaß für einen fairen Preis.

WP-Appbox: Color Magnet (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Color Magnet: Kniffliges Knobel-Spiel mit farbigen Magneten kann überzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Bug Bounty Programm kommt nicht gut an – Drittanbieter zahlen mehr

Die Idee war gut und nicht unüblich in der Industrie. Ein Bug Bounty Programm von Apple sollte findige Programmierer, Hacker und Sicherheitsforscher dazu bewegen Sicherheitslücken in Apples Betriebssystemen zu finden und zu melden. Das im letzten Jahr ins Leben gerufene Programm leidet jedoch unter einem grundlegenden Problem. Wie Motherboard feststellte, ist die Entlohnung für den Finder einfach zu gering.

„Andere zahlen mehr“

Laut Apple erhalten die Bugjäger bis zu 200.000 Dollar für gefundene Schwachstellen. Die Entlohnung richtet sich nach der Höhe des Sicherheitsrisikos des gefundenen Bugs. Hierbei ist Apple ein Angriff auf den Bootloader schon mal die 200.000 Dollar wert. Ein Exploit, der Nutzerdaten aus einem Sandbox-Prozess lotsen kann, wird hingegen mit 25.000 Dollar entlohnt.

Die ist zu wenig, wie acht Bugjäger Motherboard in einem Interview verraten haben. So zahlen Drittanbieter weitaus mehr für die wertvollen Informationen.

„People can get more cash if they sell their bugs to others […] If you’re just doing it for the money, you’re not going to give [bugs] to Apple directly.“

In dem Zusammenhang ist es auch nicht verwunderlich, dass die angesprochenen Sicherheitsforscher keinen kennen, der jemals das Bug Bounty Programm von Apple in Anspruch genommen hat.

Das Unternehmen Zerodium ist beispielsweise bereit für Exploits bis zu 1,5 Millionen Dollar zu zahlen. Die Firma Exodus Intelligence zahlt währenddessen bis zu 500.000 Dollar. Zerodium und Exodus Intelligence behaupten übrigens, sich mit den gekauften Informationen nur an andere Firmen, Strafverfolgungsbehörden und Geheimdienste zu wenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung-Sprachassistent Bixby: Internationale Version verspätet sich

Bixby SamsungBei Apple wird man ob dieser Meldung hier und da einen Korken knallen hören: Die Markteinführung der englischsprachigen Version von Samsungs Sprachassistent Bixby verzögert sich offenbar. Anscheinend ist der Aufbau der dafür benötigten Datensammlung aufwändiger als bislang angenommen. Die Siri-Konkurrenz aus den Hause Samsung stand von Anfang an auf keinem guten Stern. Auch der Start […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das ganze Wochenende über günstiger: hardwrk ultra-slim Case für iPhone reduziert

Zubehör-Hersteller hardwrk hat für seine Kunden über das Wochenende sein „ultra-slim Case“ für iPhone im Preis reduziert. Sie bekommen die Schutzhülle ab heute mit knapp 50 Prozent Rabatt eingekauft, und zwar in unterschiedlichen Farben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsforscher: Apple zahlt nicht genug für Sicherheitslücken

Mittlerweile gibt es auch von Apple ein Kopfgeld auf Bugs – je schwerwiegender, desto mehr bezahlt das Unternehmen. Aber beim Kopfgeld hätten sie sich mal lieber ein Beispiel an der Konkurrenz genommen, so Sicherheitsexperten, weil sich das Preisgeld einfach nicht lohne.

Billige Bugs

Viele Software-Entwickler, namentlich unter anderem Google, bieten ein Kopfgeld für Sicherheitslücken in ihren Produkten. Sie rufen Hacker dazu auf, ihre Software zu knacken und wollen dann Details, wie sich eine Lücke ausnutzen lässt und bezahlen für diese Informationen. Nicht ohne Grund, denn die Fehler sollen behoben werden und auf dem Schwarzmarkt bringen die Lücken auch Geld ein.

Mittlerweile gehört auch Apple zu denjenigen Firmen, die ein Preisgeld bieten, wenn man die Software erfolgreich hackt. Motherboard hat sich bei Sicherheitsexperten umgehört und dabei festgestellt, dass sich das Preisgeld aber nicht lohnt. Für eine Lücke, die Secure Boot aushebeln, bietet Apple 200.000 Dollar – wenn man nur auf das Geld aus sei, dann würde man die Bugs nicht an Apple melden.

iOS-Sicherheitslücken seien dabei besonders wertvoll. Niemand der Befragten kennt jemanden, der einen Fehler tatsächlich an Apple gemeldet hat. Apple hat das Kopfgeld für Sicherheitslücken auf der Black Hat Conference 2016 angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 11: Wie man das neue Apple-TV-Betriebssystem testen kann

tvOS

Apple erlaubt es normalen Nutzern erstmals, eine Vorabversion von tvOS zu testen. Das funktioniert erstaunlich einfach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Organizer-App Any.do integriert Siri und Erinnerungen

Die Erinnerungs-App Any.do unterstützt nun Siri-Befehle.

Dank des neuesten Update könnt Ihr die Sprachassistentin dazu auffordern, Erinnerungen anzulegen. Diese können dann in Any.do gespeichert und synchronisiert werden.

Ebenfalls neu: Ein Widget, welches anstehende Kalendereinträge präsentiert.

Kalender-Seite ebenfalls optimiert

Somit habt Ihr Eure Termine immer im Überblick – auch dann, wenn die App nicht geöffnet im Vordergrund sitzt.

Apropos, auch innerhalb der Anwendung gibt es eine Neuerung: Die Kalender-Seite wurde überarbeitet und sieht nun besser aus als je zuvor. Zusätzlich dazu gibt es noch ein paar kleinere Fixes und Verbesserungen.

Any.do: Aufgabenliste, Kalender & Erinnerungen
(1344)
Gratis (universal, 109 MB)

Hier geht es zur Mac-App:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cobi Shoot: kostenloses Tontaubenschießen von Cobra Mobile

Cobra Mobile hat vor wenigen Tagen seinen neuen Arcade-Shooter Cobi Shoot (AppStore) für iOS veröffentlicht. Der Download der Universal-App ist dank Werbefinanzierung kostenlos.

Das Spiel bietet euch Tontaubenschießen als Highscore-Game. Innerhalb von 30 Sekunden gilt es so viele Tontauben wie möglich zu treffen. Zielen müsst ihr hierfür nicht, denn dies tut das Spiel mit den beiden Zielkreisen von ganz alleine. Eure einzige Aufgabe ist es, auf die entsprechende Seite des Displays zu drücken, um immer dann zu feuern, wenn ein Ziel innerhalb eurer linken oder rechten Zielmarkierung ist.
-gki25490-
Das klingt jetzt nicht sonderlich schwierig, wird aufgrund des hohen Tempos aber doch recht schnell hektisch und erfordert gute Reaktionen und volle Konzentration. Zudem bietet das ein, zwei Runden unterhaltsame Cobi Shoot (AppStore) noch drei weitere Modi (z. B. Entenschießen), die ihr durch das Anschauen eines Werbevideos für je 2 Stunden freischaltet.

Der Beitrag Cobi Shoot: kostenloses Tontaubenschießen von Cobra Mobile erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-Analyse: NetSpot Wi-Fi Reporter mit hohem Rabatt, Basisversion kostenlos

Im Mac-App-Store wird das Tool "NetSpot: WiFi survey" (Partnerlink) vorübergehend kostenfrei angeboten, normalerweise kostet es 7,99 Euro. Das ab OS X Snow Leopard lauffähige Programm hilft bei der Einrichtung und Optimierung von WLAN-Netzwerken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geben Sie Notizen am iPhone für andere Nutzer frei

Im letzten Jahr hat Apple viel dafür getan, dass Teams, Familien und Freunde mit sämtlichen iWork-Apps in Echtzeit zusammenarbeiten können. In iOS 10 ging man dann einen weiteren Schritt und spendierte auch der Notiz-App eine entsprechende Funktionalität. Wir möchten Ihnen daher einfach und kompakt erklären, wie Sie Notizen mit anderen Nutzern teilen und gemeinsam bearbeiten können. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone, iPad & Apple Watch

Die große Ferien- und Urlaubszeit macht sich auch im App Store bemerkbar, wo aktuell spürbar weniger Sonderangebote anzutreffen sind. Einige verdienen aber dann doch eine nähere Betrachtung. So wurde GRID 2 Reloaded Edition für den Mac um stolze 75 Prozent im Preis gesenkt. Ebenfalls für kurze Zeit um immerhin 50 Prozent im Preis gesenkt wurde der Podcast-Player Castro für iPhone und iPad. Eine...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zu knausrig: Sicherheitslücken verkaufen sich besser unter der Hand

Apple Bug Bounty ProgrammSeit knapp einem Jahr bietet Apple im Rahmen eines sogenannten „Bug Bounty“-Programms Belohnungen für das Melden von bislang unbekannten Sicherheitslücken. Mit Blick auf die ersten Erfahrungen diesbezüglich kritisieren Sicherheitsforscher nun, dass das Unternehmen nicht bereit ist, Einreichungen angemessen zu honorieren. Wer auf das Geld aus sei, verkaufe die gefundenen Programmierfehler besser anderweitig. Mit dem im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder da: Zens Watch Powerbank für 20 statt 44 Euro

Im Sommer 2016 haben wir die Zens Watch Powerbank erstmals antesten können.

Update: Nachdem iTopnews den Rabatt in der letzten Woche entdeckt hatte, war die Zens Powerbank für die Watch zum Sonderpreis von 20 Euro schnell vergriffen. Sehr viele von Euch haben zugeschlagen. Jetzt gibt es den günstigen Preis wieder:

Wie lange das Angebot gilt, können wir Euch nicht sagen. Seid also bei Interesse am besten schnell.

So berichtete iTopnews am 3. Juli:

Der Preis von seinerzeit 51 Euro erschien uns dann doch etwas gewagt. Jetzt gibt es gute Nachrichten (danke Mic!):

MediaMarkt verkauft die Zens Powerbank für die Apple Watch heute für 20 Euro statt des inzwischen regulären Preises von 44 Euro.

Zens Apple Watch Akku

Das Akku-Pack bietet 1300 mAh Kapazität. Das kleine Zubehör ist extrem portabel mit Maßen von 4x4x3 Zentimetern. Dank des geringen Gewichts von 68 Gramm könnt Ihr die Zens Powerbank unterwegs überall mitnehmen.

Watch bis zu dreimal komplett aufladen

Drei volle Aufladungen der Uhr sind möglich. Vier LEDs zeigen den Ladestand an. Die Powerbank ist offiziell von Apple lizensiert. Ihr sitzt also keinem Elektroschrott auf. Für 20 Euro heute ein echtes Schnäppchen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachschlag? Google könnte weitere Milliardenstrafe wegen Androiddominanz drohen

Die EU-Kommission arbeitet sich weiter an Google ab. Nach der unlängst verhängten Rekordstrafe nimmt sie sich nun die Dominanz von Android vor.

Die EU-Kommission treibt ihre Untersuchungen gegen Google weiter voran. Sie ermittelte nicht nur wegen möglicher Wettbewerbsverzerrungen im Suchmaschinensektor gegen Google, Apfelpage berichtete, sondern auch mit Blick auf die überaus starke Stellung von Android. Bevor sie hier zu einer Entscheidung kommt, soll eine Expertenrunde gehört werden. Nach Agenturberichten erarbeitet dieses externe Gremium von Beratern eine unabhängige Position zur Dominanz des Android-Betriebssystems und einer eventuell daraus resultierenden marktbeherrschenden Stellung Google.s.

Android Homescreen

Android Homescreen

Insbesondere der zwingend notwendige Einsatz der Google-Suche und des Browsers Chrome ist der Kommission ein Dorn im Auge.

In der Monokultur-Falle

Die Beratungen des Expertenteams können in etwa einem Monat, aber auch deutlich später abgeschlossen werden. Eine Strafe könnte Agenturberichten nach noch deutlich höher ausfallen als die jüngst verhängte Buße.

The potential fine is expected to top that 2.4 billion euro penalty. The EU’s charge sheet issued to Google in April last year said the anti-competitive practices started from January 2011 and the Commission is likely to tell the company to stop them. They are still ongoing, telecoms industry sources said.

Während der Umstand, dass es Google hier wegen Android an die Barreserven geht, womöglich einigen Hardcore-Apple-Fanboys ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, wird das Problem mit Monokulturen in der Tech-Landschaft an diesem Beispiel überdeutlich. Windows war jahrzehntelang die beherrschende Desktopplattform und ist es bis heute. Das führte über die Jahre immer wieder zu sicherheitstechnischen Alpträumen. Wann immer ein System sich dermaßen ausbreitet, wird es zwangsläufig angreifbar. Bei Android kommt die extreme Fragmentierung erschwerend hinzu: Während die aktuellen Versionen mit Liebe zum Detail und bemerkenswerter Innovationsfreudigkeit gefallen – auch wir hier werfen immer wieder ein mal einen Blick auf die neuesten Android-Flaggschiffe – sind noch immer zu viele Smartphones mit gefährlich veralteten Androidversionen im Netz. Hoffnungsvolle Systeme, die viel frischen Wind in die Branche hätten bringen können, sind unter der erdrückenden Android-Hegemonie eingegangen. Heute scheint es fast unmöglich eine Mobilplattform am Markt zu etablieren, obwohl zwei Systeme für den Wettbewerb nun wirklich nicht förderlich sind. Dass Google mit Android die Nutzung seiner Suche und auch seines Browsers in weiten Teilen des Marktes noch mehr zementiert und so die Wettbewerbshüter auf den Plan ruft, geschenkt. So lange es nur bei ein paar Milliarden Dollar Strafe bleibt, wird sich an der grundlegenden Problematik des Zwei-Staaten-Gefüges im Smartphoneland nichts ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Koogeek Glühbirne mit HomeKit für 34,99 Euro jetzt verfügbar

Auf der Suche nach günstigen Leuchtmitteln mit HomeKit? Dann werft einen Blick auf die Lösung von Koogeek.

Koogeek smart bulb

Die Firma Koogeek ist uns seit Ende Juni ein Begriff. Die smarte Steckdose mit HomeKit-Support haben wir uns schon genauer angesehen und festgestellt, dass diese gut funktioniert, aber auch einige Schwächen aufweist. Ab sofort gibt es von Koogeek auch eine smarte Glühbirne – ebenfalls mit HomeKit-Unterstützung.

Die 34,99 Euro teure E27-Glühbirne (Amazon-Link) kann 16 Millionen Farben anzeigen in einem Bereich von 2700 bis 6000 Kelvin. Die Lebensdauer wird mit 25.000 Stunden angegeben. Aufgrund von HomeKit wird keine zusätzliche Bridge benötigt, insofern ein Apple TV als Zentrale dient. Demnach könnt ihr die Steuerung per HomeKit-App vornehmen oder Siri Befehle zurufen.

Die eigene iOS-App, die uns schon beim Smart Plug gefallen hat, kann ebenfalls zur Steuerung dienen. Auf den Produktfotos sieht die Birne etwas unförmig aus, da der Leuchtbereich etwas klein ausfällt. Wir haben uns die Glühbirne bestellt und werden sie in den kommenden Wochen ausprobieren – und euch dann einen ausführlichen Test anbieten, auch mit einem Vergleich zur Lampe von Philips Hue.

Die Koogeek Glühbirne ist mit 34,99 Euro relativ günstig, bei heutiger Bestellung erfolgt die Lieferung ab dem 10. Juli.

Koogeek WiFi Smart LED Glühbirne Works mit Apple...
  • [Hohe Helligkeit & 16 Millionen Farben]Einstellbare Farbtemperatur von 2700K (warmweiß) bis zu 6000K (Tageslichtweiß). Energieeinsparung mit einer Lebensdauer von bis zu 25.000 Stunden....
  • [Arbeitet mit Apple HomeKit & Support Siri Voice Control]Eine einfache, sichere Art, Glühbirne ein- oder auszuschalten, helle Farben einzustellen oder die helle Helligkeit und Sättigung mit deiner...

Der Artikel Koogeek Glühbirne mit HomeKit für 34,99 Euro jetzt verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spion-Kugelschreiber mit Kamera

Gadget-Tipp: Spion-Kugelschreiber mit Kamera ab 3.38 € inkl. Versand (aus China)

Die kleinen Dinger haben zum Teil eine sehr gute Auflösung.

Der Preis spricht für sich.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple knausert und sorgt für Frust statt Lust bei Fehlerjägern

Es ist schon sehr wunderlich, wenn ein Unternehmen wie Apple auf der einen Seite für die Sicherheit und den Datenschutz seiner Nutzer einsteht und sich auf der anderen Seite schwertut, wenn es um eine ordentliche Bezahlung für Forscher geht, die nach kleineren und größeren Sicherheitslücken in den Betriebssystemen suchen. Daher wundert es nur wenig, wenn das im letzten Jahr ins Leben gerufene Bug Bounty Program nur wenige Teilnehmer anzieht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Technik-Begleiter im Urlaub: Mehrheit der Deutschen hat Smartphone im Gepäck

Mit dem Tablet von unterwegs ein Hotel buchen, sich per Navigations-App auf dem Smartphone in einer fremden Stadt zurechtfinden oder am Strand auf dem E-Book-Reader schmökern: Die Mehrheit der Deutschen möchte auch im Urlaub nicht auf digitale Technik verzichten. Für neun von zehn Smartphone-Besitzern (87 Prozent) ist das Gerät auch auf Urlaubsreisen ständiger Begleiter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sticky AI macht aus Selfies iMessage-Sticker

Sticky AiSticky AI stammt von den Machern der erfolgreichen Foto-App Prisma. Mit der kostenlosen iPhone-App könnt ihr eigene Selfie-Sticker für die Verwendung in Chat-Apps, darunter Apples iMessage erstellen. Im Kern setzt die neue App auf die bereits seit dem Frühjahr in Prisma verfügbare Funktion zum Freistellen von Selfies, aber vermutlich weil Begriffe wie „Artificial “ und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sticky AI: Neue App der Prisma-Macher macht aus Selfies Sticker

Mit Sticky AI präsentieren die Macher von Prisma eine neue App für das iPhone.

Ihr könnt sie verwenden, um das Chatten mit Apples iMessage und anderen Messengern noch unterhaltsamer zu machen. Startet dafür die App und nehmt ein Selfie auf. Mit einigen verschiedenen Effekten kann Sticky diese dann kreativ umgestalten sowie mit Texten und Emojis versehen.

Außerdem erkennt das Programm mit Algorithmen die Konturen Eures Körpers und trennt diesen so vom Hintergrund. Das Ergebnis ist ein bunter Sticker, den Ihr abschließend via Sharing-Button in Nachrichten bei iMessage, WhatsApp, Snapchat,  Facebook Messenger und anderen Chat-Apps verschicken könnt.

Erstellte Sticker speichern und in iMessage abrufen

Einmal verschickte Sticker können dabei für später in Kollektionen gesichert werden und stehen auch in einer zugehörigen iMessage-App direkt zur Verfügung.

Eine witzige Idee, die allerdings derzeit auf recht wenige Effekte beschränkt ist – anders als beim hauseigenen Vorbild Prisma. Aber das wird sich mit ziemlicher Sicherheit bald ändern. (ab iOS 10.0, ab iPhone 5, deutsch)

Sticky AI Sticky AI
(6)
Gratis (iPhone, 50 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm verlangt US-Importstopp für iPhone und iPad

Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm erreichen eine neue Dimension und stehen kurz vor der Eskalation. Wie nun bekannt wird, verlangt Qualcomm den US-Einfuhrstopp für das iPhone und das iPad.

Qualcomm möchte US-Einfuhrstopp für iPhone und iPad erwirken

In den letzten Wochen haben wir bereits mehrfach die Lizenzstreitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm thematisiert. Nun erreicht der Streit die nächste Stufe. Wie Qualcomm in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, hat das Unternehmen bei der International Trade Commission (Internationale Handelskommission der Vereinigten Staaten) sowie dem zuständigen Bundesgericht ein Einfuhrverbot für ausgewählte iPhone- und iPad-Modelle beantragt. Neben dem US-Importverbot hat Qualcomm beantragt, dass der Verkauf von Geräten gestoppt wird, dies sich bereits in den USA befinden.

Qualcomm Incorporated (Nasdaq: QCOM) today announced that it is filing a complaint with the United States International Trade Commission (ITC) alleging that Apple has engaged in the unlawful importation and sale of iPhones that infringe one or more claims of six Qualcomm patents covering key technologies that enable important features and functions in iPhones. Qualcomm is requesting that the ITC institute an investigation into Apple’s infringing imports and ultimately issue a Limited Exclusion Order (LEO) to bar importation of those iPhones and other products into the United States to stop Apple’s unlawful and unfair use of Qualcomm’s technology.

Qualcomm wirft dem iPhone-Hersteller vor, dass das Unternehmen sechs Patente verletzt. Dabei geht es um Mobilfunkpatente, die unter anderem dafür geeignet sind, Strom während der Kommunikation zu sparen. Die von Qualcomm angeführten sechs Patente wurden zwischen 2013 und 2017 zugesprochen. Dabei handelt es ich um nicht lizenzierte oder Standard-Patente, die Qualcomms und Apples bisherige Streitigkeiten umfassen.

Qualcomm bittet die ITC sämtliche iPhone-Modelle zu stoppen, die nicht mit Qualcomm LTE-Chips ausgestattet sind. Unter anderem sind dies iPhone 7 und iPhone 7 Plus Modelle, bei denen zum Teil Intel LTE-Chips verbaut sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkutausch beim MacBook Pro möglich – mit Geschick

Akkutausch beim MacBook Pro möglich – mit Geschick

Der Reparaturspezialist iFixIt hat ein Set in sein Angebot aufgenommen, mit dem man die Batterie verschiedener Varianten von Apples Profi-Notebook austauschen kann. Die Arbeit ist aber nichts für zarte Gemüter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzwerk-Tool Little Snitch: Version 4 für den Mac kommt mit neuem Netzwerk-Monitor

Möchte man die eigene Privatsphäre bei der Mac-Nutzung sichern, lohnt ein Blick auf die beliebte Anwendung Little Snitch.

Little Snitch 4 Mac

Auch auf dem Mac wollen viele Anwendungen „nach Hause telefonieren“, sprich eine Verbindung zwischen Mac und dem Anwendungs-Server herstellen. Dass dieser Umstand nicht immer gewollt ist, dürfte klar sein. Und eine Firewall schützt lediglich vor Angriffen aus dem Internet, nicht jedoch, wenn Apps Daten vom Mac aus in die weite Welt senden. An diesem Punkt greift das kleine Netzwerk-Tool Little Snitch ein, das sich auf der Website der Entwickler in einer kostenlosen Demo-Version herunterladen oder auch gleich zum Preis von derzeit 45 Euro für eine Einzellizenz erstehen lässt. Eine Installation ist ab OS X 10.11 möglich, auch eine deutsche Lokalisierung besteht für die Anwendung bereits.

Die Nutzung der aus Österreich stammenden Software ist übrigens ganz einfach: Sobald ein Programm auf das Internet zugreifen will, wird man von Little Snitch darüber informiert und kann dann entscheiden, ob man die Verbindung erlauben oder verbieten will. Natürlich kann man festlegen, ob diese Entscheidung einmalig oder dauerhaft ist.

Little Snitch hat aber noch viel mehr auf dem Kasten. Besonders interessant ist dabei der automatische Profilwechsel: Verbindet man sich unterwegs beispielsweise mit dem WLAN des iPhones, um über die mobile Datenverbindung ins Internet zu gehen, kann man den Datenverkehr ausgewählter Anwendungen mit einem erhöhtem Datenverbrauch automatisch deaktivieren, damit nicht zu viel Datenvolumen verbraucht wird. So kann man beispielsweise automatische App-Updates oder die Dropbox ausschalten, sobald man über das iPhone ins Internet geht.

Neuer Leise-Modus in Little Snitch 4

Mit dem nun erfolgten Update auf Version 4 von Little Snitch haben die Macher von Objective Development weitere Verbesserungen für ihre Mac-App integriert. Zu einer der wichtigsten Neuerungen gehört dabei wohl die neue Kartenansicht im Netzwerk-Monitor, die in Echtzeit alle aktuellen und vergangenen Netzwerkverbindungen und ihre geografische Lage aufzeigt. Zusätzliche Filter- und Auswahlmöglichkeiten helfen, auf bestimmte Verbindungen zugreifen zu können.

Ebenfalls neu ist die Option, Regeln mit einem einzigen Klick direkt aus dem Netzwerkmonitor zu erstellen und zu ändern. Dies erweist sich besonders nützlich in Verbindung mit dem neuen Silent Mode. Der Leise-Modus lässt sich für eine Weile ausführen, um dann später Regeln für Verbindungen zu erstellen, die während dieser Zeit aufgetreten sind. Diese Verbindungen werden mit einer blauen Schaltfläche „Allow/Deny“ angezeigt. Für mehr Übersicht sorgt darüber hinaus eine Gruppierung von App-Verbindungen nach Domains in der Verbindungsliste. Wer zudem über ein aktuelles MacBook Pro mit Touch Bar verfügt, kann in Little Snitch 4 nun auf eine entsprechende Unterstützung zurückgreifen, und auch das Layout der App lässt sich im Menüleisten-Reiter „Ansicht“ anpassen: Eine helle und dunkle Ansicht für den Netzwerk-Monitor ist möglich.

Der Artikel Netzwerk-Tool Little Snitch: Version 4 für den Mac kommt mit neuem Netzwerk-Monitor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jawbone am Ende, SoundCloud kündigt, Enlight braucht Abo-Gelder

Jawbone, SoundCloud und Enlight ändern ihre wohl wenig tragfähigen Geschäftsmodelle.

Leider ist nicht jede Firmengeschichte eine reine Erfolgsstory. Vor etwas mehr als einem Jahr ging bereits das Gerücht um, dass das Fitness-Unternehmen Jawbone kurz davor sein soll, seine Pforten zu schließen.

Dies wurde jedoch schnell dementiert – scheint aber nun doch der Wahrheit zu entsprechen. Gläubiger sollen eine Nachricht erhalten haben, dass viele der Mitarbeiter ihre Posten verlassen und stattdessen zum neu gegründeten Jawbone Health wechseln. Die neue Firma wird die Arbeit im Gesundheits-Sektor mit Apps wie UP Move weiterführen, wie The Information berichtet.

Fokus auf Health, Geräte-Sparten werden eingestellt

Die anderen Geschäftsfelder wie Bluetooth-Kopfhörer will die Firma einstellen. Im Februar dieses Jahres berichteten wir bereits, dass Jawbone vom Endkunden-Geschäft auf Dienstleistungen für Großkunden wie Krankenhäuser umgeschwenkt ist.

SoundCloud entlässt 173 Mitarbeiter, schließt zwei Büros

Eine drastische Neuorientierung findet auch beim Musikdienst SoundCloud statt. Das Unternehmen hat bekanntgegeben 173 Mitarbeiter zu entlassen und zwei Büros in London und San Francisco zu schließen. Damit will das Unternehmen, dass vielen Berichten zufolge länger nur rote Zahlen schreibt, die Finanzen konsolidieren.

Enlight Photofox: Foto-App neu mit Abo-Modell

SoundCloud versuchte bereits mehrfach, mit Abo-Modellen erfolgreicher zu werden. Diesen Weg geht jetzt auch die Foto-App Enlight. Das von Apple prämierte Tool wurde auf Version 2 gehievt.

Diese ist ab sofort unter dem Namen Enlight Photofox gratis zu laden, enthält aber einige Zusatz-Features, die nur mit monatlichen Abo-Zahlungen genutzt werden können. Dabei zahlt Ihr pro Monat 3,99 Euro (auch mit vergünstigter Jahresabrechung) oder einmalig 43,99 Euro für dauerhaften Zugriff. Die erste Version der App gibt es weiterhin für 4,49 Euro zu kaufen.

UP® – Smart Coach für Gesundheit UP® – Smart Coach für Gesundheit
(3233)
Gratis (iPhone, 115 MB)
SoundCloud - Musik & Audio SoundCloud - Musik & Audio
(16019)
Gratis (universal, 115 MB)
Enlight Photofox by Lightricks (Enlight 2) Enlight Photofox by Lightricks (Enlight 2)
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 153 MB)
Enlight Enlight
(1947)
4,49 € (universal, 122 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Bug Bounty: "Wer mit Sicherheitslücken Geld verdient, meldet sie nicht an Apple"

iPhone 7

Bis zu 200.000 US-Dollar will Apple Experten zahlen, die schwere Lücken in seinen Betriebssystemen finden. Eine Befragung ergab nun, dass dies dem Vergleich mit Schwarzmarktpreisen nicht standhält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: So verschicken Sie Bilder in niedriger Qualität

Das Datenvolumen wurde in den letzten Jahren bei vielen Anbietern zwar angehoben, aber dennoch sollte man damit nicht leichtfertig umgehen, da der Empfänger vielleicht nicht das gleiche Glück beim Mobilfunkvertrag hat. Apple hat daher in iOS 10 schon eine Funktion integriert, mit der man Fotos in niedrigerer Bildqualität via iMessage verschicken kann. Wir erklären Ihnen, wie Sie das Feature aktivieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kürt Rennspiel "Ridge Racer Slipstream" zur Gratis-App der Woche

Nach einer Woche Pause setzt Apple die beliebte Aktion "Gratis-App der Woche" fort. Ab heute kann das Rennspiel "Ridge Racer Slipstream" (iOS-App-Store-Partnerlink) kostenlos für iPhone, iPad und iPod touch heruntergeladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

75 Prozent Ersparnis: Strategiespiel „Pike and Shot“ günstig wie nie

Slitherine bietet sein historisches Strategiespiel Pike and Shot (AppStore) für iPad aktuell zum Viertel des normalen Preises an.

Der aktuelle Preis von 5,49€ ist zwar immer noch kein echter Schnäppchenpreis. Im Vergleich zu den regulär anfallenden 21.99€ ist es aber eben doch ein echtes Schnäppchen. Solltet ihr schon länger mit dem Download des Anfang 2015 für iOS erschienenen und sehr komplexen Strategiespieles geliebäugelt haben, ist dies die bisher beste Gelegenheit. Günstiger gab es die iPad-App bisher noch nie.
-gki16322-
Pike and Shot (AppStore) bietet 10 historische Schlachten zu Zeiten des Dreißigjährige Krieges, des Englische Bürgerkrieges und der Kriege in Italien des 16.Jahrhunderts. Für einen leichten Einstieg sorgt ein umfangreiches Tutorial, das euch mit der Steuerung und den verschiedenen historischen Einheiten vertraut macht. Anschließend könnt ihr euch in das rundenbasierte Gameplay stürzen und entweder die komplexen Kapagnen spielen oder schnell eine Einzelschlacht nach Wahl starten. Auch ein asynchron ablaufender Mehrspieler-Modus ist in dem im AppStore mit guten 4,5 Sternen bewerteten Pike and Shot (AppStore) vorhanden. Mehr Infos gibt es wie gewohnt in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag 75 Prozent Ersparnis: Strategiespiel „Pike and Shot“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Video: Mehr als 300 Leihfilme für 99 Cent

Amazon VideoFilmliebhaber mit Amazon Prime sollten einen Blick auf die Tagesangebote von Amazon Video werfen. Mehr als 300 Filme stehen dort für eine Leihgebühr von jeweils nur 99 Cent zur Wahl, dazu gibt es diverse „Blockbuster“ zu vergünstigten Leih- und Kaufpreisen. Exakt 324 Videos aus allen Genres bietet Amazon heute zum Leihpreis von lediglich 99 Cent […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PlayLink, PS4 & iPhone: That’s You!-Partyspiel im Test!

PlayLink, PS4 & iPhone: That’s You!-Partyspiel im Test! auf apfeleimer.de

Seit gestern können Besitzer einer Playstation 4 und eines Playstation Plus Abos das neue PlayLink Spiel That‘s You! spielen! Bei PlayLink handelt es sich um eine neue Spiele-Welt, die es Euch erlaubt, gemeinsam mit bis zu sechs Freunden an der Konsole zu zocken.

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

Als Controller werden die Smartphones oder Tablets Eurer Freunde verwendet. Ihr benötigt also keine sechs Controller, um gemeinsam spielen zu können. Wir haben uns das erste PlayLink Game „That‘s You!“ mal etwas genauer angeschaut und stellen Euch dieses heute in einem Praxistest vor.

Playstation Plus & That’s You 14 Tage kostenlos spielen: So geht’s!

Als Erstes Mal der Hinweis, wie Ihr in den Genuss des Spieles kommen. Wenn Ihr noch kein Playstation Plus Abo habt, dann könnt ihr einen 14-tägigen kostenlosen Probezeitraum im Playstore buchen. Der kostet Euch erst mal überhaupt nichts. Am besten den Termin im iCalender eintragen, damit Ihr nicht verpasst, rechtzeitig zu kündigen, wenn Ihr das Angebot nicht nutzen wollt.

Playststaion Plus Probeabo fpr 14 Tage bietet That’s You & 2 Vollversionen

Anderenfalls fallen monatlich knapp sieben Euro Gebühr an (Dafür gibt’s aber auch jeden Monat 2-3 Vollversionen zum kostenlosen Download & Spielen sowie den Online-Multiplayer-Support für viele Spiele). Nachdem Ihr dieses Playstation Plus Testabo abgeschlossen habt, könnt Ihr That‘s You! kostenlos herunterladen.

Normal kostet das Spiel im Store knapp 20 Euro. Wenn Ihr diese beiden Voraussetzungen erfüllt habt, dann könnt Ihr That‘s You! in vollem Umfang für 14 Tage komplett kostenlos spielen und dürft Euch außerdem über die Vollversion von Until Dawn und dem GoT-Telltale-Game in der neusten Version freuen!

Wie gut kennst Du Deine Freunde?

Bei That’s You! handelt es sich um eine Art Gesellschaftsspiel, bei dem Ihr und Eure Freunde Euch gegenseitig gewisse Eigenschaften zuschreibt. Oder anders ausgedrückt: Für jeden Spieler wird eine fiktive Situation vorgeschlagen und alle Eure Freunde haben dann eine Auswahlmöglichkeit aus zwei möglichen Aktionen, von der sie ausgehen, dass Ihr so reagieren würdet.

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

Ihr selbst legt natürlich auch fest, wie Ihr in der Situation reagiert. Danach werden die Antworten abgeglichen, bei Treffern bekommt Ihr Punkte. Es geht im Grunde also darum, dass Ihr Eure Freunde einschätzen könnt, bzw. diese so gut kennt, dass Ihr vorhersagen könnt, wie diese in einer bestimmten Situation reagieren würden!

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

Auf dem Fernseher werden kleine Zwischensequenzen angezeigt, das Spiel beginnt auf einem gruseligen Dachboden. Eine Art Moderator spricht Euch direkt an und sorgt so für ein interaktives Spielgefühl. Neben den „wie würden Eure Freunde in bestimmten Situationen reagieren“-Fragerunden, kommt aber auch die Kreativität nicht zu kurz.

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

So mussten wir im Testspiel eine Eingangstüre mit unseren Paint-Zeichenkünsten verschönen und hinterher wurde abgestimmt, wer von uns der beste Kreativzeichner ist. Ein weiteres kleines Minispiel, das die Fragen-Runden aufgelockert: That‘s You! zeigt Euch eine Grafik oder ein Foto und dieses müsst Ihr dann mit der Selfie-Cam Eures iPhones nachstellen.

Danach wird wieder abgestimmt, wer von Euch der kreativste Fotograf ist. (Wer Lust hat, kann das Game übrigens im Vorfeld mit ganz persönlichen Fragen aufpeppen, die dann perfekt auf Euch und Euren Freundeskreis abgestimmt sind…)

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

Fazit: Ausprobieren! Genau das Richtige für feucht-fröhliche Gesellschaftsabende!

Das klingt jetzt alles irgendwie nach einem recht einfachen Spielprinzip. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass Game macht richtig Spaß. Gemeinsam mit Freunden in einer feucht-fröhlichen Runde sorgt das auf jeden Fall für ordentlichen Spielspaß und Unterhaltung.

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

Und speziell diese Fragen, bei denen es darum geht, wie Euer bester Freund in Situation XYZ reagieren würde, können sowohl für die ein oder andere Überraschung wie auch ordentliche Lacher sorgen. Das Game versteift sich nicht auf Anzeigen am Fernseher oder Smartphone, so dass auch immer die Interaktion mit Euren Freunden, das gemeinsame Unterhalten & Lachen im Vordergrund stehen!

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

Kinderleichte Installation setzt Maßstäbe

Besonders positiv hervorheben muss man die einfache Installation. Wenn neue Freunde zu Besuch kommen und bei Euch in Eurem Wlan zu Gast sind, reicht das aus, um mitspielen zu können. Eine nervige Einrichtung über ein spezielles WLAN, Passwörter Playstation Plus-Konten oder Ähnliches entfällt. Einfach die App runterladen auf „Spielen“ klicken und schon nehmt Ihr am Spiel teil.

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

PlayLink Spiele könnten neue Spielerschichten zur PS4 führen!

Das ist ein extrem wichtiger Aspekt, da es Sony ja hier nicht nur um die Einführung einfacher Unterhaltungsspiele geht, sondern mithilfe des PlayLink System auch neue Spielerschichten erschlossen werden können.

PlayLink That’s You! Playstation 4 & iPhone/iPad Test

Freunde (und speziell auch deren bessere Hälften, die eine Konsolenanschaffung im Wohnzimmer bis dato verhinderten), die es bis jetzt ablehnten, sich eine Konsole zuzulegen und zukünftig bei Euch zu Besuch sind, könnten an That’s You! gefallen finden und sich somit doch Gedanken machen, ob sie sich vielleicht auch eine Playstation anschaffen.

Und das ist wohl das langfristige Ziel, dass Sony mit dem neuen Angebot verfolgt. Sollte dies auf Euch zutreffen, dann denkt bitte dran, dass am 11. Juli PrimeDay ist. In der Regel bekommt Ihr da auch ein PS4 Konsolenangebot zum vergünstigten Preis!

That's You! (Kostenlos, App Store) →

That's You! (Kostenlos, Google Play) →

PlayStation 4 Pro - Konsole (1TB)
Preis: EUR 379,00
Sie sparen: EUR 16,00 (4 %)
44 neu von EUR 369,00102 gebraucht von EUR 337,31

Der Beitrag PlayLink, PS4 & iPhone: That’s You!-Partyspiel im Test! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm möchte Import- und Verkaufsstopp für iPhones und iPads erwirken

[​IMG]

Die Differenzen zwischen Chip-Hersteller Qualcomm und Apple spitzen sich weiter zu. Wie nun bekannt wurde, möchte Qualcomm in den USA ein Import- und Verkaufsstopp für gewisse iPhone- und iPad-Modelle erwirken und hat sich dazu an die ITC, die internationale Handelskommission der USA, gewandt. Hintergrund ist ein Rechtsstreit über Patente. Qualcomm behauptet, dass Apple sechs Mobilfunk-Patente,...

Qualcomm möchte Import- und Verkaufsstopp für iPhones und iPads erwirken
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finanzielle Probleme: Jawbone gibt auf, SoundCloud entlässt Mitarbeiter

Spekulationen um einen Ausstieg von Jawbone aus dem Wearables-Geschäft gibt es seit mehr als einem Jahr. Nun sieht es danach aus, als stünde das Unternehmen endgültig vor dem Aus. Medienberichten zufolge hat der Firmengründer Hosain Rahman eine neue Firma namens Jawbone Health Hub gegründet, während sein ursprüngliches Unternehmen vor der Auflösung steht. Jawbone kämpft seit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: smart Waage, iPhone Hüllen, Powerbanks, USB-Ladegeräte, 4K Actioncams, Lightning-Kabel und mehr

Kurz vor dem Wochenende blicken wir auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler schickt über den Tag verteilt zahlreiche Angebote ins Rennen und bedient sich dabei nahezu am gesamten Produktsortiment.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:10 Uhr

NEXGADGET WIFI 1080P 12MP Action Cam, DISCOVER-1012FS SERIE Wasserdichte Sportkamera 170 Grad Ultra...
  • 1080P 12MP WIFI KAMERA : 2 Zoll Farbdisplay, 170 Grad Weitwinkel, Videoauflösung-1080P und...
  • Dratlose WiFi-Verbindung: Dank der integrierten WiFi-Funktion und der intelligenten Kamera-App...

07:25 Uhr

Aukey UA-PO3 Sparrow Drone schwarz
  • Große Flügelspannweite Black Sparrow Quadcopter Drone mit 4-Kanal 2,4 GHz Fernbedienung
  • 6 Achsen Gyroskop bietet Flugstabilität und Manövrierfähigkeit

07:55 Uhr

MEDION LIFE S89038 Action Kamera mit WIFI, Full HD, 142° Weitwinkel, wasserdicht, Zubehörpaket,...
  • Action Camcorder mit 5,0 Megapixel, WLAN fähig, Full-HD Video
  • Sport Kamera mit 142° Weitwinkel Objektiv, wasserdichtem Gehäuse für Video- und Fotoaufnahmen...

08:35 Uhr

Angebot
Topop 13600mAh Car Jump Auto Anlasser Starthilfe mit Akkumulator, Tragbare Power Bank, Erweiterte...
  • DER LEBENSRETTER: Dieser Auto Anlasser kann 4.0L und unteren Gasmotor & 2.8T und niedrigere...
  • TRAGBARE POWER BANK: Es gibt zwei USB-Ladeanschlüsse. Es ist möglich, um Handy, Tablets, Kamera,...

09:05 Uhr

Angebot
Weconn S171 Smart Steckdose / intelligente WLAN Steckdose mit Stromverbrauchszähler und...
  • Fernsteuerung Haushaltsgerät ein/aus an jedem Ort zu jeder Zeit von Ihrem Handy oder Tablet....
  • Verbrauchsanzeige: Analysieren Sie Ihren Energieverbrauch in Echtzeit oder über monatliche Reports

09:45 Uhr

AUKEY USB Ladegerät 4 USB Ports mit AiPower Technologie 40W für iPad, iPhone 6s, Huawei und andere...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...
  • Kompaktes Design ist günstig, Steckdose zu stecken
iPhone Ladekabel, TURATA 6er Set iPhone Lightning Ladekabel USB Kabel Datenkabel für iPhone / iPad...
  • [Flexible Wahl] 0.9m x 3 + 0.3m x 3 tragbare und haltbare iPhone / iPod / iPad Kabel ist ideal für...
  • [Stabile Aufladung und Synchronisation] Dank breiten Durchmesser ist Ladegeschwindigkeit unserer...

12:35 Uhr

AUKEY USB C Ladegerät, 2 Typ C Ports & 4 Ports mit AiPower Tech für LG, HTC, Nexus, Xiaomi,...
  • USB C Port(Quick Charge 3.0):2* USB-C Port mit Qualcomms neuesten usb Ladegerät kann das Smartphone...
  • USB A Port(Non Quick Charge Port): 4x Ausgang 5V/2.4A(Max) per Port. AiPower Technologie ist von...

13:20 Uhr

Honstek H9 Wireless Bluetooth 4.1 Sport Kopfhörer Headsets Ohrhörer mit Mic für Gym Running...
  • 【 noise Minderungs 】 cvc6.0 broadband automatic HD Omani provides compression and support...
  • 【 almost charge 】 only be used with 1.5 2H full charge for 6 - 8 hours continuous operation and...

13:45 Uhr

Topjoy Sport Action Kamera TJ5000 4K 16MP Unterwasser Action Kamera mit NTK96660 Chipsatz Sony...
  • 4K Ultra HD Recording Sport Kamera: 16MP IMX078 CMOS Bildsensor mit NTK96660 DSP,bietet Ihnen High...
  • Sonderfunktion:WDR, OSD, Stimme aufgefordert, burst-Modus, Gyro Stabilisierung und Handbuch...

14:05 Uhr

VIVIS 20000mAh Powerbank mit 2 Ladeeingängen bis zu 4A, Pure Co Li-Polymer Akku, iSmart...
  • 20000mAh Externer Akku: mit seinen kompakten Abmessungen (14,15 x 8,6 x 1,7 cm) und seinem geringen...
  • Die portable Powerbank hat 2 Schnellladeeingänge mit 4A sowie 2 Ladeausgänge mit 5A Stromstärke:...

15:30 Uhr

CAMKONG Sports Action Cam wasserdichte Camera Helmkamera Full HD 1080p 170 ° Weitwinkel mit 2...
  • 【Zwei 1050mAh Batterien】Zwei verbesserte 1050mAh wiederaufladbare Batterien für 240 Minuten...
  • 【Wasserdicht von bis zu 98 Fuß (30 m)】Das wasserdichte Gehäuse bietet einen Schutz in eine...

16:05 Uhr

Angebot
iPhone Kabel, Leginda 4er Pack 2M Lightning Kabel Lange USB Kabel Aufladen Kabel für iPhone7,7plus,...
  • Schönes design funktioniert mit: apple iphone 7 / 7 plus / 6s / 6s plus /6 plus / 6 / se / 5s / c /...
  • hochfesten material bietet überlegene kraft und ein bisschen flexibilität gewirr frei

18:00 Uhr

Angebot
RAVPower 2-Port 24W USB Ladegerät gesamt 4,8A Reise Adapter Ladeadapter Ladestecker Netzteil mit...
  • KRÄFTIG: 2.4A Stromstärke pro Port für 4.8 A Gesamtleistung; Erleben Sie Aufladen mit...
  • DUALER HOCHGESCHWINDIGEITS USB: Geschaffen um zwei Smartphones, Tablets oder andere USB fähige...

18:10 Uhr

In Ear Kopfhörer mit Lightning-Stecker von Apple MFi zertifiziert für iOS Iphone 7 7s plus 6 6s 5s...
  • HIGH-PERFORMANCE 24-BIT DAC: Obwohl Apple analog bleibt, designen die MOOV 10 Ihr Musikerlebnis neu...
  • KOMPLETTE APP STEUERUNG: Kontrollieren Sie Ihr gesamtes Musikerlebnis, einschließlich Lautstärke...

18:10 Uhr

Angebot
Smart Personenwaage,DIKI Digitale waage mit Bluetooth + App Körperwaage Gewichtswaage mit BIA...
  • MULTIFUNKTIONSMESS: Gewicht, Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil, Knochengewicht, Proteine, BMI...
  • 4 HOCHPRÄZUSEN SPANNSENSOREN: 5kg-180kg; Teilung: 100g/ 0,2 lb, Hohe Wiegepräzision durch...

18:45 Uhr

Angebot
4-in-1 USB-C-Hub, HAVIT 3.1 USB Type-C Hub mit Power Delivery Technologie, 1 x HDMI-Anschluss...
  • Multifunktionales 4-in-1 Hub: Power Delivery für die Aufladung, HDMI-Ausgang, SD/SDHC-Kartenleser,...
  • 4K Video-Adapter: Spiegelt und erweitert Ihren Bildschirm mit dem HDMI-Anschluss, überträgt 4K UHD...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm fordert Verkaufsverbot für iPhone und iPad

Der Rechtsstreit zwischen Apple und Zulieferer Qualcomm erreicht einen neuen unschönen Höhepunkt. So hat sich Qualcomm nun an die US-amerikanische Handelskommission ITC gewandt, um ein Import- sowie Verkaufsverbot für einen Teil der iPhones und iPads durchzusetzen, weil diese sechs Mobilfunkpatente von Qualcomm verletzen. Dies ist umso kurioser, da die strittigen Geräte auch mit einem Qualcomm-...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Jawbone macht dicht - Gründer bereitet neues Unternehmen vor

Apple und Fitbit sind mittlerweile zu übermächtigen Größen im Fitnessbereich geworden.  Da wundert es nur wen, wenn kleinere Unternehmen aus dem Geschäft gedrängt werden. Jawbone hatte bereits in den letzten Jahren mit Problemen zu kämpfen und kündigte dann 2016 den Rückzug aus der Fitnessbranche an, um sich auf medizinische Geräte zu konzentrieren. Nun soll das Unternehmen endgültig dicht machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Qualcomm will iPhone- und iPad-Importverbot durchsetzen

Qualcomm

Im Streit um Lizenzzahlungen mit Apple legt der Funkchipkonzern bei seinen juristischen Bemühungen eine Schippe drauf: Über die US-Handelskommission ITC soll Apple die Einfuhr einiger seiner wichtigsten Geräte verboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

N26 bringt Apple-Pay-Unterstützung auch nach Spanien

[​IMG]

Neuigkeiten zu Apple Pay in Deutschland gibt es zwar nicht, aber zumindest Neuigkeiten zu einer deutschen Bank, die Apple Pay unterstützt. Die in Berlin ansässige Smartphone-Bank N26 hat gestern bestätigt, dass Apple Pay für Kunden in Spanien noch in diesem Jahr verfügbar sein wird. Bereits vor einigen Wochen wurde...

N26 bringt Apple-Pay-Unterstützung auch nach Spanien
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kardiograph

Cardiograph erlaubt es Ihnen, Ihren Puls schnell und zuverlässig mit Ihrem iPhone und iPad zu messen. Sie benötigen nur die eingebaute Kamera – ohne jegliche zusätzliche Hardware – um überall und jederzeit Ihren Herzrhythmus zu überwachen. Die detaillierten Verlaufsaufzeichnungen und die Möglichkeit, individuelle Messwerte zu synchronisieren, zu kennzeichnen, zu teilen und auszudrucken, macht die App zu einem Schweizer Messer, um Ihre kardiovaskuläre Gesundheit zu überwachen

* Sofortige genaue Ergebnisse
Es ist sehr nützlich, Ihren Puls einfach und schnell zu ermitteln – für verbessertes Sporttraining, zur Herzvorsorge oder einfach nur zum Spass. Mit Cardiograph ist das kinderleicht, und die genauen Ergebnisse erscheinen in Sekundenschnelle.

* Klares, kinderleichtes Design
Das minimalistische und intuitive Design zeigt Ihnen alles auf einen Blick und macht Cardiograph für jedermann zugänglich und einfach zu benutzen.

* Detaillierte Verlaufsergebnisse
Speichern Sie Ihre Messwerte (mit allen einzelnen Herzschlägen!) für spätere Verwendung oder um Sie Ihrer Familie oder Ihrem Pflegepersonal zu zeigen. Sie können jedem Messwert sogar ein Etikett anhängen, je nach Übungsintensität und Ihrem Aktivitätsgrad.

* Exportieren & teilen Sie Ihre Messwerte
Jeder Messwert kann direkt aus Ihrer App heraus geteilt, als PDF-Datei exportiert und sogar auf Papier ausgedruckt werden. Sollten Sie die Vorgänger-App „Cardiograph Classic“ haben, können Sie Ihre Messungen mit ein wenig Tippen in der neuen App übernehmen.

* Entworfen für iPhone & iPad
Cardiograph ist eine native App, die die herausragenden Funktionen von iPhone & iPad wie der Kamera, 3D Touch (falls vorhanden) und Abgleich mit der „Apple Health“-App ausnutzt (falls vorhanden).

WICHTIG: Diese App ist trotz Ihrer Genauigkeit kein Ersatz für professionelle Medizingeräte oder qualifizierte Pflege. Sollten Sie Gesundheitsbedenken haben, besuchen Sie bitte Ihren Hausarzt oder einen Allgemeinmediziner.

Kardiograph (2,29 €+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Castro: Beste Podcast-App so günstig wie noch nie

Falls Ihr gerne Podcasts hört, solltet Ihr Euch heute Castro – High Fidelity Podcasts ansehen.

Die iPhone-App ist heute und nur für kurze Zeit so günstig wie nie: 2,29 statt 4,49 Euro.

Castro kommt unter anderem jetzt mit CarPlay-Integration. Auf dem iPhone gibt es ein Widget und 3D-Touch-Support.

Im Hauptmenü findet Ihr abonnierte Kanäle und heruntergeladene Podcasts. Natürlich dürft Ihr Apples komplette Podcast-Bibliothek nach Euren Lieblings-Kanälen durchsuchen. Habt Ihr gefunden, wonach Ihr sucht, dürft Ihr Euch alle Episoden des Künstlers in einer Liste ansehen.

castro

In den Einstellungen legt Ihr dann fest, ob neue Podcasts auch gleich nach dem Erscheinen heruntergeladen werden sollen und in welcher Geschwindigkeit Ihr diese gerne anhört. Das Interface ist extrem gelungen und eher minimalistisch, aber selbsterklärend. Castro unterstützt auch das Weiterhören, wenn die App sich nicht im Vordergrund befindet.

Im Podcast-Bereich favorisieren wir Castro schon lange: Zum heutigen Tiefstpreis, der vermutlich nur wenige Stunden gilt, solltet Ihr auf jeden Fall den Download anstoßen.

Castro: Podcast Player
(577)
4,49 € 2,29 € (iPhone, 21 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Castro: Podcast-Player fürs iPhone so günstig wie noch nie

Und weiter geht es mit den spannenden Angeboten, heute ist natürlich auch etwas aus dem App Store mit dabei.

Castro 2

Für alle Film-Fans haben wir heute bereits einen Blick auf die Amazon-Aktion rund um den Prime Day geworfen. Falls ihr vor dem entspannten Film-Abend aber lieber einem Podcast lauscht, etwa auf dem Weg zur Arbeit, haben wir heute ebenfalls etwas für euch: Castro (App Store-Link), einer der besten Podcast-Player aus dem App Store, ist aktuell so günstig wie noch nie erhältlich.

Die im August 2016 veröffentlichte Version 2.0 der iPhone-App wurde seit dem Start regelmäßig aktualisiert und hat stets zwischen 2,99 und 4,99 Euro gekostet. Heute könnt ihr erstmals für nur 2,29 Euro zuschlagen. Im deutschen App Store ist Castro mit vollen fünf Sternen bewertet. Warum?

„Castro ist mein Podcast-Client der Wahl, ich mag die Benutzerführung und Einstellbarkeit. Mit vielen Abonnements kommt das Programm gut zurecht. Ich wünsche mir noch die Unterstützung von Kapitelmarken – das wäre der Schokoguss auf dem Kuchen“, schreibt ein Nutzer in seiner 5-Sterne-Rezension.

castro carplay

Neben den wichtigsten Funktionen rund um Podcast, also zum Beispiel das Abonnieren von Kanälen und dem automatischen Download von neuen Episoden, bietet Castro viele spannende Extras. Etwa einen Dark-Mode und einen Sleeptimer zur Nutzung in den Abendstunden. Ebenfalls praktisch: Die iPhone-App kann nicht nur im Hochformat, sondern auch im Querformat genutzt werden. Im Wiedergabe-Screen gibt es dann besonders große Buttons, um die Bedienung im Auto zu erleichtern, falls man kein CarPlay an Bord hat.

Eines der besonderen Features von Castro ist die Inbox. Ähnlich wie bei E-Mails oder RSS-Apps landen zunächst einmal alle neuen Podcast-Episoden in einer Inbox. Dort hat der Nutzer die Qual der Wahl: Interessante Episoden könnten direkt in die Wiedergabeliste übertragen werden, während nicht so interessante Werke ins Archiv geschoben werden. So soll man immer den bestmöglichen Überblick über neue Podcasts haben. Sollte es einen Podcast geben, von dem ihr jede Folge anhört, könnt ihr ihn auch als einen eurer Favoriten markieren, damit neue Episoden nicht immer den Weg über die Inbox nehmen müssen.

WP-Appbox: Castro: Podcast Player (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Castro: Podcast-Player fürs iPhone so günstig wie noch nie erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ritter des Frostthrons: nächste „Hearthstone“-Erweiterung angekündigt

Mit über 50 Millionen Spielern weltweit, überwiegend am PC, ist das auch für iOS erhältliche Hearthstone (AppStore) von Blizzard das beliebteste Online-Sammelkartenspiel der Welt. Damit die Vormachtstellung hält und die Spieler bei Laune bleiben, kommen immer wieder Neuerungen. So wie die nun angekündigte neue Erweiterung „Ritter des Frostthrons“.

Die neue Erweiterung, die im Englischen den Titel „Knights of the Frozen Throne“ trägt, soll im August erscheinen. Ein genaues Datum ist aber noch nicht bekannt. Wie bereits bei den vergangenen Karten-Erweiterungen wird auch diese wieder 135 neue Karten mit sich bringen. Mit den neuen Karten kommt unter anderem auch mit „Lebensentzug“ eine weitere Fähigkeit ins Spiel, mit der ihr eure Karten um den gleichen Betrag heilt, wie ihr Schaden anrichtet. Auch eine Arena mit 8 neuen Missionen gibt es mit der „Eiskronenzitadelle“.

Eine weitere Neuerung werden die legendären Heldenportraits sein, die es für jede Klasse geben wird. Diese ersetzen mitten im Spiel das eigentliche Portrait und ermöglicht euch so mächtigere Heldenangriffe. Erste Einblicke der Neuerungen gibt es im unten eingebundenen Video. Und ein paar tiefergehende Informationen für alle Fans von Hearthstone (AppStore) hat der offizielle Blog für euch parat. Sobald es einen offiziellen Releasetermin von „Knights of the Frozen Throne“ gibt, informierne wir euch natürlich.

Ankündigung von Ritter des Frostthrons

Der Beitrag Ritter des Frostthrons: nächste „Hearthstone“-Erweiterung angekündigt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Spanische Polizei mit erstem Hack der Secure Enclave?

Mit dem Hacker-Tool Cellebrite wurde angeblich erstmals die Secure Enklave eines iPhones geknackt.

Auf dem separaten Chip werden seit dem iPhone 5s sensible User-Daten, allen voran der für Touch ID verwendete Fingerabdruck des Users, gesichert.

Er ist für mehr Sicherheit abgekapselt vom Rest des System und stärker verschlüsselt. Die Verschlüsselung geschieht lokal auf dem Gerät, Apple hat von ihr keine Kenntnis.

Dennoch scheinen Hacker einen Weg gefunden zu haben, dieses System zu knacken. Das legt zumindest ein Bericht aus Spanien nahe. Dort haben Polizeiermittler ein Telefon aus einem Fluss gefischt, das einer vermissten Frau gehört.

iPhone 6 angeblich gehackt – für nur 2000 Euro

Deren Mutter hat in einer Fernsehsendung gesagt, dass das gefundene Smartphone, ein iPhone 6, geknackt worden sei. Behörden sagten außerdem aus, dass der Hack rund 2000 Euro gekostet haben soll.

Details über den Zustand des Geräts oder der installierten iOS-Version sind nicht bekannt. Laut Informationen von Apple Insider soll das iPhone 6 aber ziemlich sicher mit der Hacker-Software Cellebrite aus Israel gehackt worden sein.

Cellebrite war auch die Software, die für den Hack verwendet wurde, der die großen FBI-Debatte im vergangenen Jahr auslöste. Damals wurde ein iPhone 5c – ohne Secure Enklave – eines mutmaßlichen Terroristen gehackt. Die US-Behörde hatte damals einen Millionenbetrag für die Aktion gezahlt.

Im Februar 2017 gab Chef von Cellebrite dann bekannt, dass intern an kompletten Hacks von iPhone-6-Modellen gearbeitet werde. Dies scheint, sollten die Nachrichten aus Spanien stimmen, nun erstmals gelungen zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Werkzeugkiste: Die WLAN-Tools von NetSpot

Netspot MacNetSpot ist ein Mac-Tool zur WLAN-Analyse, das neben einer Version für Privatanwender auch als Pro- oder Businesslizenz erworben werden kann. Grundsätzlich dient die Software dazu, die WLAN-Abdeckung in eurer Wohnung zu visualisieren um bei der optimalen Platzierung von Router und Repeatern zu unterstützen. Alternativ zu den direkt über die Webseite der Entwickler erhältlichen Versionen der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zu geizig: Sicherheitslücken melden lohnt sich nicht

Für den Nutzer ist es schlicht ärgerlich, wenn offenkundige Fehler auftreten und das Programm bzw. das System nicht so funktioniert wie es soll. Bei Sicherheitslücken gestaltet sich die Situation noch ernster, denn dann sind möglicherweise Nutzerdaten ernsthaft in Gefahr. Des einen Leid und des anderen Freud': Viele Sicherheitsexperten verfolgen nämlich das Geschäftsmodell, gezielt auf die Such...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So durchsuchen Sie Ihre Fotos nach Landschaften und Objekten auf dem iPhone

Auf dem Mac gibt es bereits seit länger Zeit die Möglichkeit seine Fotos nach Personen durchsuchen zu lassen. Mit dem neuen macOS und iOS 10 vertieft das Unternehmen seine Bemühungen und setzt auf maschinelles Lernen. Dadurch ist es beispielsweise auch möglich, dass sogar Objekte, Landschaften oder gar Tiere erkannt werden. Dies erleichtert die Suche nach bestimmten Aufnahmen ungemein. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie das Feature nutzen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knots 3D heute kostenlos: 120 Knoten binden, lösen und rotieren

Falls ihr sichere Knoten binden müsst, bekommt ihr in Knots 3D eine Anleitung geboten.

knots 3d

Die sonst 2,29 Euro teure Universal-App Knots 3D (App Store-Link) wird aktuell verschenkt. Seit dem Start im April letzten Jahres war es still um die Applikation geworden, im März haben die Entwickler neue Knoten hinzugefügt sowie viele Optimierungen vorgenommen.

Die Knotenmodelle verfügen jetzt über 8-, 16- und 24-strähnige Seile mit foto-realistischen Texturen, außerdem gibt es realistische Metallringe, Holzpfähle, Karabiner, Fischhacken und mehr, auch Schatten haben die Macher integriert. Ebenso sind die Animationen jetzt noch geschmeidiger.

Die in deutscher Sprache verfügbare App bietet insgesamt mehr als 120 Knoten an. Wenn man auf sichere Knoten angewiesen ist sollte man einen Blick auf die App werfen. Sortiert nach Themen werden hier alle Knoten ausführlich beschrieben und das Zusammenbinden grafisch animiert dargestellt. Dabei lässt sich die Geschwindigkeit manuell einstellen, auch ein Vollbildmodus für den Knoten ist vorhanden. Ebenso gibt es eine Suchfunktion.

Knots 3D ist ein tolles Nachschlagewerk

Die Knoten lassen sich in der 3D-Ansicht um 360 Grad drehen, um so wirklich genau zu sehen, wie die Knoten gebunden werden. Mit der bekannten Zoom-Geste könnt ihr noch näher heran gehen und alle Details einsehen.

Knots 3D ist aktuell kostenlos, nicht ganz so modern, bietet aber eine tolle Übersicht verschiedener Knoten, die zum Beispiel in den Kategorien Camping, Klettern, Angeln oder Pfadfinder zu finden sind. Wie lange der mit fünf Sternen bewertete Download noch kostenlos angeboten wird, wissen wir nicht.

WP-Appbox: Knots 3D (Knoten) (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Knots 3D heute kostenlos: 120 Knoten binden, lösen und rotieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super MP3 Converter – MP4/FLAC in MP3 konvertieren

Obwohl es zahlreiche entsprechende Audiosoftware gibt, wird eine passende Software zu finden nicht einfach. Aber nicht hier, wenn wir Benutzern unsere beste Software Super MP3 Converter anbieten. Diese gut funktionierende Software kann fast alle Audio wie z.B. OGG, FLAC, AC3, AAC, AIF, APE, RAM, AU usw. zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV und M4A Formaten mit hoher Geschwindigkeit ohne Qualitätsverlust konvertieren.  

Noch eine wichtige Funktion stehen Ihnen zur Verfügung. Sie können Audiospur von den populären Videos wie z,B MP4, MOV, MKV, M4V, AVI extrahieren und dann sie zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV und M4A konvertieren. Solche zu konvertierende Audiodateien können auf iPhone 6, iPhone 6 plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPhone 4s, iPad Air 2, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad 4, and iPod und anderen Player Geräten abgespielt werden. 

1. Jedes Video und Audio zu MP3 ohne Qualitätsverlust konvertieren
*Jede Audiodatei zu MP3 direkt konvertieren
Diese Software kann jede Audiodatei ganz einfach zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV und M4A konvertieren. Benutzer dürfen ein Audioformat davon nach Wunsch auswählen.  

*Audiospur von Videos extrahieren und dann zu MP3 konvertieren
Diese Software ermöglicht es Benutzern, Audiospur von gängigen Videos wie M2TS, MTS, AVI, FLV, MP4, MOV usw. extrahieren und dann sie zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV and M4A konvertieren. 

*Mehrere populäre tragbare Geräte unterstützen 
Diese Super MP3 Konverter App unterstützt zahlreiche Geräte wie z.B. iPhone (iPhone 6/6 plus/5s/5c/5/4s), iPad (iPad Air 2/mini 3/mini 2/mini/4), iPod und andere Geräte. 

2. Audiodatei persönlich nach Wunsch anpassen 
*Video/Audiolänge schneiden 
Diese Software hilft den unerwunschten Teil des Videos oder Audios zu entfernen, indem Benutzer die Startzeit und Endzeit einstellen. Dann können sie das gewünschte Audio auf ihren iPhone, iPod, iPad oder anderen Geräten problemlos hören.  

*Mehrere Audioclips in eine Datei zusammenfügen
Der MP3 Konverter ermöglicht es Benutzern, mehrere Audioclips zu verbinden und dann in eine vollständige Datei zusammenzufügen. 

*Ausgabe-Audio einstellen 
Mit dieser wunderbaren MP3 Konverter können Benutzer die Audio Ausgabe Parameter wie z.B. Encoder, Abtastrate, Kanäle und Audio-Bitrate einstellen. Sie können auch die Lautstärke regeln. 

3.Batch-Konvertierung unterstützen und benutzerfreundliches Design
*Stapelkonvertierung unterstützen 
Super MP3 Konverter App unterstützt Stapelkonvertierung, deshalb können Benutzer mehrere Dateien gleichzeitig konvertieren, um Zeit zu sparen. 

*Ganz einfach zu benutzen 
Diese Software ist besonders eignet für Anfänger und erfahrerene Benutzer. Innerhalb weniger Minuten erhalten sie ihre gewünschte Dateien.  

Super MP3 Converter - MP4 in MP3 konvertieren (17,99 €+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud statt klassisch: Microsoft ändert Fokus und entlässt 3000 Mitarbeiter

Mit der Übernahme von Cloudyn vergangene Woche plant Microsoft offenbar eine stärkere Fokussierung auf das Geschäft mit Cloud-Diensten rundum Azure. Das anhaltende Umsatzwachstum in diesem Bereich ist bereits seit einiger Zeit der Lichtblick in den sonst schwächelnden Geschäftssparten. Microsoft will daher Einsparungen beim Vertrieb vornehmen und unbestätigten Angaben zufolge weltweit bis zu 3....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Apple arbeitet an Fitness- und Gesundheitssensoren

Apple hat von dem US Marken- und Patentamt einen ganzen Schwung Patentanträge bewilligt bekommen. Mit insgesamt 43 Patentschriften konnte sich Apple eine Vielzahl von kleineren und größeren Ideen sichern. Patently Apple ist eine besonders interessante Idee aufgefallen. Diese beschäftigt sich mit einem AirPods Nachfolger, der diverse Fitness- und Gesundheitssensoren integriert haben wird.

Kopfhörer mit biometrischen Sensoren

Mit der Apple Watch können wir bereits unsere Herzfrequenz messen. Doch Apple wird sich nicht nur auf die Apple Watch konzentrieren. Mit den AirPods gibt es noch ein weiteres „Wearable“-Produkt im Angebot, welches sich geradezu für die Erfassung von Gesundheitsdaten anbietet.

So beschreibt die Patentschrift „Earbuds with biometric sensing“ ein System mit Sensoren, welches unter anderem eine Puls- und eine EKG-Messung durchführen kann. Beispielsweise soll der elektrische Widerstand des Brustkorbes gemessen werden, um das Volumen des vom Herz transportierten Blut zu überwachen. Auch die Sauerstoffsättigung im Blut soll nachgewiesen werden können.

Ein wichtiger Faktor für die Gesundheit ist der Streß, den wir unserem Körper aussetzen. Um eine negative Belastung zu ermitteln, würden Sensoren die elektrische Leitfähigkeit der Haut überprüfen. In Kombination mit Faktoren, wie die Herzratenvariabilität, könnte das System uns vor einem gefährlichen Stress-Level folglich warnen.

Natürlich ist ein Patent kein Garant für eine Umsetzung der Idee. Da Apple jedoch ein großes Interesse an dem Gesundheitsbereich hegt, ist eine konsequente Weiterentwicklung nur logisch. Tim Cook selbst bezeichnete die Apple Watch als den zukünftigen heiligen Gral des Gesundheitswesens. Möglicherweise tragen die AirPods schon bald auch diesen hohen Status.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arcade-Racer „Ridge Racer Slipstream“ ist Apples Gratis-App der Woche

Arcade-Racer „Ridge Racer Slipstream“ ist Apples Gratis-App der Woche

Am gestrigen Abend hat Apple wie gewohnt die neue Gratis-App der Woche im AppStore enthüllt. Diesmal ist es das Rennspiel Ridge Racer Slipstream (AppStore) von Bandai Namco.

Somit habt ihr nun die Möglichkeit, die Universal-App bis frühen Abend des kommenden Spiele-Donnerstag kostenlos aus dem AppStore auf euer iPhone oder iPad zu laden. Normalerweise kostet der Download 3,49€, die ihr nun komplett spart.
-gki13258-
Ridge Racer Slipstream (AppStore) ist ein solider Arcade-Racer, der bereits 2013 im AppStore erschienen ist und dort auf eher maue 3 Sterne kommt. Der Titel bietet „Ridge Racer“-typisch rasantes Gameplay, einen ordentlichen Umfang und eine (für das Alter) solide Grafik. Wer das Spiel bisher noch nicht geladen hat, kann dank der Gratis-Aktion unverbindlich zuschlagen und schauen, ob der bereits etwas angestaubte Ridge Racer Slipstream (AppStore) auch jetzt noch euren Geschmack trifft und gefällt.

Der Beitrag Arcade-Racer „Ridge Racer Slipstream“ ist Apples Gratis-App der Woche erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple soll Wechsel zu OLED-Displays für alle iPhones ab 2018 planen

Womöglich steigt Apple bereits im kommenden Jahr bei allen iPhone-Modellen auf OLED-Displays um. Das setzt voraus, dass seine Partner bis dahin großmaßstäblich liefern können.

Im iPhone 8, das für diesen Herbst erwartet wird, soll ein OLED-Panel zum Einsatz kommen, das eine Diagonale von 5,8 Zoll haben und fast oder gänzlich ohne Rand daherkommen könnte. Das iPhone 7s indes soll noch mit LCD-Panel ausgeliefert werden, soweit der Stand der Gerüchte.

iPhone 8 Designentwurf | Martin Hajek

iPhone 8 Designentwurf | Martin Hajek

Ein finaler Sprung zu OLED war bislang häufiger für das Jahr 2019 prognostiziert worden. Ein aktueller Bericht, der sich auf Industriekreise beruft, sieht einen Wechsel hingegen bereits im kommenden Jahr.

Mit Panels von Samsung und LG: OLED für alle iPhones ab 2018

Dem Vernehmen nach habe Apple bei Samsung rund 70 Millionen OLED-Displays für das iPhone 8 bestellt. Samsung Display gerate durch diesen Großauftrag allerdings an den Rand seiner Kapazitäten, Apfelpage berichtete. Lieferverzögerungen werden nicht ausgeschlossen. Nächstes Jahr soll dann der Wechsel zur neuen Displaytechnik abgeschlossen werden.

Demnach werde Apple alle Modelle seines Smartphones, die in der zweiten Jahreshälfte 2018 vorgestellt werden, das dürften mithin alle iPhone-Modelle des nächsten Jahres sein, mit OLED-Displays ausliefern. Obwohl die Auftragsfertiger gerade eifrig ausbauen, könnte dieser Order-Ansturm sie abermals in Bedrängnis bringen.

Sources in the OLED production equipment industry suggest that panel makers may not be able to produce enough to meet demand if Apple uses OLED displays in all new iPhones in 2018.

Samsung und LG Display sind aktuell dabei ihre Produktion massiv aufzustocken, Apfelpage berichtete. Während Samsung selbst den Plan fasst eine neue OLED-Fabrik zu errichten, investiert Apple erheblich in LG Display, um schließlich exklusive Orders auf der neuen Fertigungsstätte zu platzieren, jedoch wohl nicht vor 2019. Falls Apple tatsächlich bereits nächstes Jahr großmaßstäblich OLEDs benötigt, wird es womöglich wieder knapp.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lizenzstreit: Qualcomm klagt erneut und fordert US-Import-Bann

Im Streit um Patente und Lizenzrecht geht Zulieferer Qualcomm weiter gegen Apple vor.

Seit Januar läuft eine Fehde zwischen Apple und Qualcomm um Lizenzrechte für Mobilfunk-Chips. Apple hatte den Zulieferer wegen Missbrauchs einer Monopolposition auf eine Milliarde US-Dollar verklagt.

Qualcomm reagiert darauf mit einer Gegenklage und der Ankündigung, einen Import-Stopp der Geräte in die USA zu erwirken – iTopnews.de berichtete.

Dieses Ziel wurde laut einem Artikel von Fortune nun in Angriff genommen. Das Unternehmen hat sich offiziell an die amerikanische Handelsbehörde (ITC) gewandt und will neben dem Import auch den Verkauf von Geräten verbieten lassen, die sich bereits in den Staaten befinden.

Import-Bann beträfe aktuelle iPhone und iPad Modelle

Qualcomm will in den Handelsstopp alle Apple-Geräte mit bestimmten LTE-Chips aus eigener Produktion inkludiert sehen. Darunter fallen unter anderem das iPhone 7, das iPhone 7 Plus und einige iPad-Modelle. Würde der Klage stattgegeben werden, träte ein solcher Bann aber nicht früher als in 18 Monaten in Kraft.

Zusätzlich hat der Zulieferer eine Patentklage gegen Apple vor einem kalifornischen Gericht auf den Weg gebracht. Die damit vorgebrachten Anschuldigungen beziehen sich auf Patente, die zwischen 2013 und 2017 eingereicht wurden und inhaltlich nichts mit der eigentlichen Kernanschuldigung rund um Lizenzen zu tun haben.

Rechtslage bislang noch unklar

Wie die Lage der Fehde genau ist, kann zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Da bei keiner der Klagen ein abschließendes Urteil gefällt worden ist, ist noch nicht mal im Ansatz klar, welche der beiden Firmen in welchen Punkten im Recht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ridge Racer Slipstream ist die neue Gratis-App der Woche

Apple bietet das Rennspiel aktuell kostenlos zum Download an. Wir haben alle Infos.

Ridge Racer Slipstream

Ridge Racer Slipstream (App Store-Link), erschienen erstmals im Dezember 2013, wurde von Apple als Gratis-App der Woche ausgewählt – und kann demnach kostenlos statt für 3,49 Euro heruntergeladen werden. Das Spiel hat zudem vor wenigen Tagen ein Update erhalten, dass das Gameplay verbessert, die Timer und Preise besser ausbalanciert und jeden Tag Belohnungen bereithält. Obwohl das Spiel verschenkt wird, bekommt man eher ein Freemium-Spiel statt ein kostenloses Premium-Spiel.

Gefahren wird mit zwölf verschiedenen Boliden, die man nach und nach freischalten muss, auf zehn verschiedenen Strecken, die sowohl vorwärts als auch rückwärts gefahren werden. Neben einem Arcade-Modus kann man sich auch in einer Karriere versuchen, der Online-Modus beschränkt sich lediglich auf Zeitrennen und kleine Herausforderungen.

Ridge Racer Slipstream ist für kurze Zeit kostenlos

Im Gegensatz zu anderen Rennspielen, in denen man ja immer mal wieder feststellen muss, dass die Computer-Gegner deutlich schneller fahren können, geht es in Ridge Racer Slipstream zumindest in den ersten Rennen fair zur Sache. Das Feld ist ausgeglichen und mit ein wenig Geschick kann man sich zumeist durchsetzen. Vorteile kann man sich unter anderem mit einem Nitro-Boost verschaffen, den man per Drift aufladen kann. Auch hier ist die Steuerung durchaus gelungen, auch wenn es natürlich wenig realistisch ist, dass man mit knapp 250 km/h durch die Kurven rutscht.

Auch wenn es sich aktuell um einen kostenlosen Download handelt, kann man bis zu 40 Euro per In-App-Kauf ausgeben. Hier lässt sich das virtuelle Konto mit Geld aufstocken, um so schneller Upgrades durchzuführen oder neue Rennautos zu fahren – alles natürlich optional. Ridge Racer Slipstream ist ein 1,67 GB schwerer Download für iPhone und iPad, der mindestens iOS 7 erfordert und aktuell mit drei von fünf Sternen bewertet wird.

WP-Appbox: Ridge Racer Slipstream (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Ridge Racer Slipstream ist die neue Gratis-App der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm will US-Einfuhrstopp für iPhone- und iPad-Modelle erwirken

Iphone7Der Lizenzstreit zwischen Apple und Qualcomm nimmt an Schärfe zu. Qualcomm will nun offenbar einen Einfuhrstopp für ausgewählte iPhone- und iPad-Modelle in den USA erwirken. Einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Fortune hat der Chiphersteller bei der für Handels- und Zollangelegenheiten zuständigen United States International Trade Commission einen entsprechenden Antrag eingereicht. Als Begründung muss der Vorwurf herhalten, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Royal Bounty Remastered

Royal Bounty Remastered wurde für die Liebhaber älterer Abenteuer-RPG’s geschaffen. Du bist ein Abenteurer namens Jim, der gerade aus einem Inselgefängnis kommt. Wie es dich dorthin verschlagen hat, ist unbekannt. Du hast kein Geld und keine Armee. Ein wütender Gefängniswärter ist dir auf den Fersen. Deine erste Mission ist es aus dem Labyrinth zu entkommen und ein Schiff zu finden. Aber dies ist nur der Anfang der Geschichte. Vor dir liegt ein Weg über 4 große Kontinente, bewohnt von einer Vielfalt an Monstern. Du wirst eine Wüste und gefrorene Landen besuchen, durch tiefe Wälder und Städte gehen und im Finale deinen alten Freund wiedertreffen: den Meister. Auf dem Weg musst du dir Geld verdienen und eine Armee um dich sammeln, um ihm voll ausgerüstet entgegenzutreten. Jedoch wirst du noch eine helfende Hand in Form eines Drachens benötigen.

* Umwerfende, unvergleichliche, erste Klasse Pixelkunst
* echtes Hardcore-Gameplay wie in den 90s
* 180 Kreaturenarten in deiner Armee
* lange Handlung mit verschiedenen Enden
* eine Menge Quests
* gut ausgefeilte Benutzeroberfläche

Royal Bounty Remastered (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1 Jahr Pokémon Go: Aufregende Neuigkeiten! Pikachu mit Hut ...

1 Jahr Pokémon: Aufregende Neuigkeiten – Pikachu mit Hut

Niantic begeht den ersten Jahrestag von Pokémon Go mit einer neuen Pikachu-Mütze und einer Jubiläumsbox von zweifelhaftem Wert. Aber vielleicht kommt noch mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikdienst Soundcloud streicht Jobs und schließt Standorte

Musikdienst Soundcloud streicht Jobs und schließt Standorte

Soundcloud-Mitgründer Alex Ljung betonte, die Einschnitte seien nötig, um den nachhaltigen Erfolg und die Unabhängigkeit des Musikdienstes aus Berlin zu sichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor dem Wochenende: Bluetooth-Grillthermometer zum Sonderpreis

Inkbird Ibt 6xSommerzeit ist Grillzeit, wobei sich Grillthermometer hervorragend auch für die Verwendung in der Küche, beispielsweise beim Garen im Backofen eignen. Die kürzlich von uns vorgestellten, ohnehin schon recht preiswerten Bluetooth-Thermometer von Inkbird sind im Rahmen der Amazon Blitzangebote heute wieder günstiger zu haben. Die Inkbird-Thermometer verbinden sich per Bluetooth mit dem iPhone oder iPad, allerdings […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: ab 2018 nur noch mit OLED-Display

2017 ist zweifelsohne das Jahr des OLED-iPhones. Mit dem iPhone 8 wird Apple im Herbst den Startschuss für die OLED-Generation geben. Das iPhone 7S und iPhone 7S Plus wird zwar noch auf die gewohnte LCD-Technik setzen, danach scheint aber Schluss zu sein. Wie das japanische Wirtschaftsmagazin Nikkei berichtet, wird Apple nächstes Jahr für die 2018er iPhones komplett auf OLED-Displays vertrauen.

Apple setzt 2018 auf OLED-iPhones

IPS-LCD-Bildschirme werden nächstes Jahr keine große Rolle mehr bei Apples Smartphone Line-up spielen. Bis auf die aktuellen und diesjährigen LCD-Modelle werden keine neuen iPhones mehr die Technik erhalten. Dies behaupten zumindest nicht näher genannte Industriequellen.

Dabei soll es auch nächstes Jahr gleich drei iPhone-Modelle geben. Möglicherweise plant Apple wieder mit einer Top-Variante (iPhone 9) und zwei S-Versionen (iPhone 8S). Ein Szenario mit einem neuen iPhone SE würde jedoch mit Sicherheit auch viele Fans finden.

Ursprünglich sollte die komplette Umstellung auf die OLED-Technik wohl erst 2019 erfolgen. Warum der Plan nun vorgezogen wurde ist nicht bekannt. Sollte sich Apple tatsächlich zu diesen Schritt entscheiden, wird sich der knappe OLED-Bestand auf dem Zuliefermarkt weiter verschlechtern. Hier wird sich die milliardenschwere Investitionen von Apple in LG Display auszahlen. Diese soll Apple eine exklusive Liefermenge der gefragten Panels zusichern.

Das Artikelbild zeigt ein Rendering des iPhone 8, welches vor kurzem aufgetaucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der nächste Prime-Kracher: Über 300 Filme für je 99 Cent ausleihen

Die nächsten vier Wochenenden sind gerettet: Heute könnt ihr bei Amazon über 300 Filme für jeweils nur 99 Cent ausleihen. Darunter auch einige echte Blockbuster.

Amazon Prime Filme Banner

Den Amazon Filme-Freitag kennen wir bereits seit einigen Monaten, bei euch kommt diese Aktion immer sehr gut an. Normalerweise bietet Amazon zwölf verschiedene Filme für jeweils 99 Cent zum Ausleihen an. Im Rahmen des in der kommenden Woche anstehenden Prime Days legt das Online-Kaufhaus heute noch einmal eine Schippe drauf: Ihr könnt als Prime-Kunde über 300 Filme zum kleinen Preis ausleihen. Darunter sind auch zahlreiche echte Blockbuster zu finden, wobei wir euch natürlich nicht jeden Film einzeln vorstellen können.

  • diese Filme können heute für 99 Cent geliehen werden (Amazon-Link)

Ich habe einfach mal ein wenig durch die schier endlose Liste gescrollt und einige spannende Filme gefunden. So stehen beispielsweise „Bob, der Streuner“ oder Arrival noch auf meiner persönlichen Todo-Liste. Keine Frage, dass ich bei dieser Gelegenheit direkt zugeschlagen habe.

Natürlich gibt es im Rahmen des Angebots auch einige Filme, die ich bereits gesehen und euch ans Herz legen kann. Unter anderem auch Passengers, das ihr in der vergangenen Woche noch für 1,99 Euro im iTunes Store ausleihen konntet. Hier finde ich es einfach beeindruckend, wie man eine Geschichte mit so wenigen Charakteren umgesetzt hat.

Dass Star Wars Fans bei Rogue One für 99 Cent zuschlagen sollten, muss ich euch wohl nicht mehr groß erwähnen. Neben tollen Filmen wie Plötzlich Papa, Sully oder Vaiana kann ich euch „Die Insel der besonderen Kinder“ ans Herz legen. Der Film hat zwar „nur“ 3,7 Sterne erhalten, mir persönlich hat die Geschichte rund um Jake, der auf einer Insel einem ganz besonderen Phänomen auf die Schliche kommt, aber richtig gut gefallen.

Amazon Prime Filme

Das sind die wichtigsten Details rund um den Film-Verleih bei Amazon

Wie immer gelten die folgenden Spielregeln: Nur am heutigen Freitag könnt ihr die Filme für jeweils 99 Cent ausleihen. Aber keine Sorge: Ihr müsst den Streifen nicht direkt heute Abend anschauen, sondern habt dafür 30 Tage Zeit. Einmal angefangen, muss der Film innerhalb von 48 Stunden komplett angeschaut werden, danach wird er digital „zurückgegeben“, ist also nicht mehr abrufbar. Bei dieser Einschränkung gibt es bei den einzelnen Anbietern kaum Unterschiede.

Ausleihen könnt ihr den Film ganz bequem über euren Amazon-Account und den Browser eurer Wahl. Angeschaut werden kann er danach über zahlreiche Endgeräte: „Kindle Fire HD, iPad, iPhone, Android Smartphones, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii U, auf vielen Smart TVs und Blu-ray-Playern von Samsung, LG oder Sony sowie auf dem PC oder Mac“, schreibt Amazon, natürlich werden auch Fire TV und Fire TV Stick unterstützt. Die offizielle App für das Apple TV steht noch aus, bis dahin kann aber die iOS-App mit AirPlay genutzt werden.

Der Artikel Der nächste Prime-Kracher: Über 300 Filme für je 99 Cent ausleihen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RED Smartphone mit holografischem Display

Die wahrscheinlich günstigste RED aller Zeiten! So könnte man es auch ausdrücken. Der amerikanische Premium Kamerahersteller RED geht neue Wege und kündigte gestern Abend in einer spektakulären Pressemitteilung ein eigenes Smartphone an mit einem holographischen Display. Dank Nanotechnologie: Ganz ohne 3D Brille sollen sich so echte holographische Inhalte auf dem Display anschauen lassen ebenso wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forscher stellen Smartphone ohne Akku vor

Forscher haben ein Smartphone ohne Akku und einen neuartigen Rechen-Chip vorgestellt.

An der University of Washington wurde erstmals ein Mobiltelefon gezeigt, das nicht regelmäßig aufgeladen werden muss. Die Energie, die das Gerät benötigt, wird aus Licht und Radiowellen gewonnen.

Möglich wird der Betrieb auch dadurch, dass der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert wurde. So hat der Prototyp noch kein Display. Auch ein stylisches Gehäuse fehlt – aber der Prototyp funktioniert. Die gesamte Geschichte lest Ihr auf der Website der Universität.

Neuartiger Chip greift deutlich schneller auf Daten zurück

Eine zweite große Neuankündigung ist ein Rechen-Chip mit eingebautem Speicher. Dieser ermöglicht einen viel schnelleren Zugriff auf Daten, als wie wenn die beiden Module getrennt sind.

Statt den Chip „2D“ in einer Ebene aufzubauen, besteht er aus mehreren Ebenen. Die Realisierung fordert jedoch neuartige Fertigungstechniken, da die bestehenden nicht auf solche Anwendungen ausgelegt sind. Alle Details dazu lest Ihr auf der Website des MIT.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Kalender jetzt mit Widget für den Heute-Bildschirm

Google Kalender WidgetDer Google Kalender für iOS erfreut ja regelmäßig mit Erweiterungen in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang, komischerweise hat Google bislang allerdings kein Widget für die App angeboten. Dieses Manko wird mit dem neu veröffentlichten Update auf Version 2.4.0 ausgeräumt. Fortan können auch Benutzer des Google Kalender auf dem Heute-Bildschirm einen schnellen Blick auf alle für den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Enlight 2 ist da: Entweder Abo oder Einmal-Zahlung in Höhe von 43,99 Euro

Eigentlich dachten wir, dass manche Entwickler aus ihren Entscheidungen lernen. Bei Enlight 2, das unter dem Namen Enlight Photofox gestartet ist, scheint das anders.

Enlight Photofox

Die Entwickler von Lightricks haben in Sachen Bildbearbeitung einiges auf dem Kasten. Nach Facetune haben sie mit Enlight immerhin eine weitere richtig gute Software in den App Store gebracht. Doch schon bei Facetune 2 haben sie sich ins Aus vieler Nutzer geschossen: Während das Retusche-Werkzeug für Portraits erst ganz normal gekauft werden konnte, musste man für die Nutzung von Facetune 2 immerhin 9,99 Euro bezahlen.

Beim neuen Enlight Photofox (App Store-Link) legen die Entwickler noch einmal einen oben drauf. Bei dem neuen Werkzeug zur Bildbearbeitung habt ihr die Wahl zwischen drei Paketen: Entweder ein Abo mit Preisen für 3,99 Euro pro Monat und 19,99 Euro pro Jahr oder eine Einmal-Zahlung in Höhe von 43,99 Euro. Wohlgemerkt handelt es sich bei diesen Preisen bereits um eine Rabatt-Aktion zum Start der neuen Universal-App, später soll alles doppelt so viel kosten.

Enlight Photofox geht für uns mindestens einen Schritt zu weit

Auch wenn man fest davon ausgehen kann, dass Enlight Photofox eine tolle Software ist, ist der Bogen damit für uns eindeutig überspannt. An dieser Stelle einfach mal zwei Vergleiche: Die erste Version von Enlight konnte für einmalig 4,49 Euro im App Store gekauft und ohne Einschränkungen genutzt werden. Und selbst das mit Desktop-Software vergleichbare Affinity Photo, das es leider nur für aktuelle iPad-Modelle gibt, kostet mit 21,99 Euro zum Start nicht annähernd soviel für Enlight Photofox.

Aus diesem Grund haben wir für uns eine einfache Entscheidung gefällt: Normalerweise laden wir uns jede App herunter und probieren sie selbst aus, bevor wir sie hier im Blog vorstellen. Bei Enlight Photofox machen wir sehr gerne eine Ausnahme, so gut die App auch sein mag. Wir haben wahrlich nichts gegen Abos, aber dass Enlight Photofox später pro Jahr 38,99 Euro kosten soll, ist aus unserer Sicht eindeutig zu viel. Zum Glück gibt es für die meisten Nutzer passende Alternativen…

WP-Appbox: Enlight Photofox by Lightricks (Enlight 2) (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Enlight 2 ist da: Entweder Abo oder Einmal-Zahlung in Höhe von 43,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exploration Lite Games

Erstellen und Bauen Sie eine Basis, Mine, Holzhaus, Königreich, Reich oder was auch immer Sie sich auf der unendlichen 3D-Umgebung vorstellen! Erkunde neue Gelände!

Genießen Sie online endlose Welt Gebäude Spiele! Jeder liebt es, Spiele zu bauen, die auf der ganzen Welt beliebt sind.

Exploration Lite Kostenloses Spiele ist ein online mehrspieler Spiel/Editor, der es Ihnen ermöglicht, zu bewegen, zu springen, zu bau, zu löschen, zu erkunden, zu speichern, zu bau und das Gelände in der 3D-Umgebung zu verwandeln. Einfach eingestellt die Bausteine, die Sie wollen setzen und bauen alles, was man sich vorstellen kann. Die Welt ist endlos, was macht es so Spaß. 

Exploration Lite Games (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Günstiges Ladegerät mit Akku heute für nur 20 Euro (wieder da)

Wir haben gute Nachrichten für alle Besitzer einer Apple Watch, die noch auf der Suche nach eine Akku als Reisebegleiter sind.

ZENS-Apple-Watch-Power-Bank-ZEPW01W-WEB

Update am 7. Juli: MediaMarkt verkauft die Powerbank abermals für 20 Euro im eigenen Shop (zum Angebot) und bei  eBay (zum Angebot)! Schnell sein lohnt sich.

Was macht ihr als Apple Watch Besitzer, wenn ihr für ein Wochenende unterwegs seid? Möglicherweise lautet die Antwort: Das Ladekabel der Apple Watch aus der Ladestation auf dem Nachttisch friemeln und zusammen mit einem weiteren USB-Netzteil in die Reisetasche packen. Es geht auch einfacher, beispielsweise mit der Zens Powerbank für die Apple Watch. Den praktischen Reisebegleiter bekommt ihr jetzt bei Amazon zum absoluten Tiefstpreis.

  • Zens Apple Watch Powerbank für 20 Euro (Amazon-Link)
  • Zens Apple Watch Powerbank für 20 Euro bei MediaMarkt eBay (zum Angebot)

Wie lange das Angebot noch gilt, können wir euch nicht genau sagen, vermutlich ist es schnell vorbei: Denn die Zens Powerbank kostet aktuell nur 20 statt normalerweise knapp 50 Euro. Um das Angebot wahrnehmen zu können, müsst ihr auf der Produktseite unter dem regulären Preis auf „12 neu ab EUR 20,00“ klicken – auf der folgenden Seite findet ihr dann Amazon als Anbieter mit dem hoffentlich noch so niedrigen Preis.

Das bekommt ihr für 20 Euro geboten

Die kleine Zens Powerbank sieht aus wie ein kleiner Würfel und verfügt über eine Kapazität von 1.300 mAh und schafft es damit, die Apple Watch zwei Mal komplett aufzuladen. Zusätzlich verbleibt eine kleine Reserve, so dass man bei einer durchschnittlichen Laufzeit der Apple Watch von rund eineinhalb Tagen knapp fünf Tage am Stück mit der Zens Powerbank auskommt.

Der kleine Akku-Würfel selbst wird mit einem Micro-USB-Kabel aufgeladen und zeigt die verbleibende Kapazität mit vier kleinen LED-Leuchten an der Seite an. Das Aufladen selbst ist aufgrund der geringen Kapazität innerhalb von wenigen Stunden erledigt, der Akku ist ja nur etwa halb so groß wie beispielsweise ein iPhone-Akku.

ZENS-Apple-Watch-Powerbank-White-ZEPW01W-Lifestyle

Die Handhabung der Zens Powerbank könnte einfacher nicht sein: Einfach die Apple Watch auf den kleinen Würfel legen und diesen über den kleinen Knopf anschalten. Solange man nicht feste vor den Akku stößt, bleibt die Apple Watch auch auf dem magnetischen Lade-Adapter liegen. Ein kleiner Trick: Wer die Apple Watch um den Akku wickelt und das Armband verschließt, kann die Zens Powerbank auch auf die Seite kippen und so den Nachtmodus der Apple Watch verwenden. Das ist gerade im Hotel praktisch, um auch nachts schnell einen Blick auf die Uhrzeit werfen zu können.

Zens kabellose Apple Watch Powerbank / Akkupack...
187 Bewertungen
Zens kabellose Apple Watch Powerbank / Akkupack...
  • Von Apple zertifizierte Lösung zum mobilen, induktiven laden Ihrer Apple Watch & Watch Series 2 (alle Modelle).
  • Lassen Sie Ihr Apple Watch Ladekabel zu Hause und laden Sie trotzdem jederzeit Ihre Apple Watch auf.

Der Artikel Apple Watch: Günstiges Ladegerät mit Akku heute für nur 20 Euro (wieder da) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu wenig NAND-Speicher für das iPhone 8 verfügbar: Samsung soll helfen

Apple könnte Probleme dabei haben genug Speicher für das iPhone 8 zusammenzubekommen. Der ist technisch anspruchsvoller als beim iPhone 7 und Apples Auftragsfertiger können der Nachfrage womöglich nicht gerecht werden. Nun soll Samsung helfen.

Apple kann möglicherweise nicht genügend 3D NAND-Module für das iPhone 8 beschaffen. Wie die asiatische Digitimes unter Berufung auf Quellen in der Lieferkette berichtet, stoßen die beiden Auftragsfertiger Toshiba – es sucht aktuell Käufer für seine Chip-Sparte – und SK Hynix beide an die Grenzen ihrer Fertigungskapazitäten. Aufgrund schlechter Ausbeute soll der Ausstoß um bis zu ein Drittel geringer ausfallen als erwartet.

iPhone 8 Rendering mit iOS 11 / iDROPNEWS

iPhone 8 Rendering mit iOS 11 / iDROPNEWS

Apples Qualitätsansprüche sind traditionell gefürchtet und sollen im Jahr des ersten runden iPhone-Geburtstages nochmals angezogen worden sein. Dazu kommt, dass die Speichermodule im iPhone 8 eine höhere Packungsdichte aufweisen sollen.

In the iPhone 7, the NAND chips have 48 layers. The chips set to be used in iPhone 8 are rumored to have 64 layers — packing even more data storage into the same space.

Samsung soll ran

Weil seine beiden geplanten und bereits beauftragen Fertiger womöglich nicht termingerecht liefern können, hat Apple Samsung hinzugezogen und möchte dort Kapazitäten einkaufen. Dessen Ausstoß ist dem Vernehmen nach recht stabil und die Qualität solide. Während die Prozessoren des iPhones zwar vorerst weiter ohne Samsungs Beteiligung ins iPhone finden, steuert der Rivale auf dem Smartphonesektor mit Displays und Speicher nach wie vor vitale Komponenten zu Apples iPhone-Geschäft bei.

3D NAND-Speicher ist derzeit weltweit knapp. Eine signifikante Entschärfung vor 2018 ist nicht in Sicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alternative zu Streamingdiensten: Sony presst wieder Platten

Auch Sony springt nun auf den Retro-Zug.


Die Japaner, die unter anderem einer der größten Musikkonzerne der Welt sind, pressen ab März 2018 wieder Vinyl-Schallplatten. Damit dürfte der Boom der schwarzen Scheiben weitergehen – und Streamingdienste wie Spotify und Apple Music bekommen eine immer stärkere Alternative.

Experten rechnen damit, dass der weltweite Umsatz mit Vinyl dieses Jahr erstmals nach langer Zeit wieder über einer Milliarde Dollar liegt. Letztes Jahr wurden in Deutschland 3,1 Millionen Vinyl-Platten verkauft, zehn mal so viel wie noch 2010. CDs sind dagegen im Streaming- und Download-Zeitalter immer weniger gefragt.

Platten-Experten zurück aus dem Ruhestand

Sony hat allerdings ein Problem: Weil die Firma bereits 1989 die Vinyl-Produktion zugunsten der CD aufgegeben hat, fehlen Experten für die althergebrachte Technik. Deshalb werden nun sogar Spezialisten aus dem Ruhestand zurückgeholt, die die Herstellung im Tokioter Werk wieder ankurbeln sollen. Das Repertoire für die Platten setzt sich aus Sony-Klassikern und auch aus aktuellen Alben zusammen. Bereits 2016 hatte Sony erstmals seit Jahren wieder einen neuen Plattenspieler auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knots 3D (Knoten)

Binden, lösen und rotiere 100+ Knoten mit Deinem Finger in 3D!

Knoten 3D, unsere erstklassige 3D-Knoten-App wird Dir eine komplett neue Perspektive über Knoten geben! Nimm Dir ein Stück Seil und habe Spaß!

Produktmerkmale und Funktionen
– Lerne, 101 einzigartige Knoten zu binden
– Lokalisierte für: Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Koreanisch, Spanisch, Russisch, Dänisch, Chinesisch, Portugiesisch, Japanisch, Schwedisch, Türkisch, Hebräisch, Norwegisch, Polnisch und Englisch!
– Durchsuche die Knoten nach Kategorie, Art, Favoriten oder sehe Dir die gesamte Bibliothek an
– Sehe zu, wie sich Knoten selbst binden und mache eine Pause oder passe die Geschwindigkeit der Animation jederzeit an
– Rotiere die Knoten um 360 Grad, 3D-Ansichten helfen dabei, sie von einem anderen Winkel zu untersuchen
– Zoome einen Knoten heran, um ihn größer zu sehen
– Interagiere mit dem Knoten auf dem Bildschirm durch Multi-Touch-Gesten

Die Knoten werden unter ihren gebräuchlichen Synonymen oder lokalisierten Entsprechungen aufgelistet. Die Knotennamen sind in Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Koreanisch und Russisch aufgeführt.

Schmetterlingsknoten
Blutknoten
Palstek
Webeleinenstek
Doppelter Schotstek
Flämischer Achtknoten
Affenfaust
Halbmastwurf
Anglerschlaufe
Trompetenknoten
Zeppelinstek

Die gesamte Knotenliste:

http://knots3d.com/knoten/

Knots 3D (Knoten) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eye Level In-Car Smartphone Holder for $19

Navigate On the Road More Safely & Hands-Free
Expires July 06, 2022 23:59 PST
Buy now and get 50% off


KEY FEATURES

Keep your eyes on the road and out of your lap with this in-car smartphone holder. Attaching firmly to your rearview mirror, this tool lets you mind your phone's GPS or put calls on speaker quickly without having to dangerously juggle it. Your rearview will remain unobstructed while your way will be conveniently laid before you.

    Easy to mount to rearview mirror so you can keep your phone out of your lap No-slip grip ensures your smartphone doesn't rattle or fall when you hit a bump Keep your dash clear of sliding phones

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Material: ABS plastic

Compatibility

    Any device with a 5.5" screen size or smaller

Includes

    Eye Level In-Car Smartphone Holder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yoga: Beginner Through Advanced Techniques for $34

Reach Inner Peace From Your Home with This Online Yoga Course
Expires January 02, 2018 23:59 PST
Buy now and get 94% off

KEY FEATURES

Looking to learn yoga without shelling over loads of money for in-person classes? Know a little but want to develop your skills on a budget? Whether you're a beginner or an intermediate, this course will teach you new skills, tips, and techniques to hone your current knowledge and broaden your abilities. Great for hobbyists or health enthusiasts, this course will mold you into a yoga master in no time!

    Learn how to practice yoga & contract deep abdominals properly Develop a better awareness of your body & breathing practices Practice beginner, intermediate, & advanced yoga poses Master techniques to tone & strengthen muscles

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Training material available in English only

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

e-courses4you's mission is to provide forward thinking training with you in mind. Whether you want to advance up the career ladder, are looking to start a new job, are thinking about a home based business or want to improve your general health and fitness, e-courses 4 you, will deliver you training to improve EVERY aspect of your life.

Their courses are provided by leading experts in their fields. Celebrity partners include Brian Tracy, Tony Robbins, and Stephen Covey and their business packages are partnered by Microsoft to bring you content which is not just average but outstanding!

For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Project Management (CAPM®) Certification Training Bundle for $39

Use 3 Courses & 20 Hours of Content to Learn All Things Project Management & Earn PDUs
Expires January 02, 2018 23:59 PST
Buy now and get 92% off

KEY FEATURES

The Certified Associate in Project Management (CAPM)® is a crucial accreditation for all aspiring project managers, and this course aims to prepare you to pass the exam in your first attempt. Based on the PMBOK® Guide - Fifth Edition, this course will educate you in the five process groups and ten knowledge areas as prescribed by PMI®. Ready to kickstart a career in project management, or what?

    Access 20 hours of content 24/7 Earn required PDUs to take the CAPM® certification exam Cover the basics of PMP, Agile, Scrum, & Microsoft Project 2013 Learn methods & techniques to optimize effectiveness in software estimation Gain an understanding of project management philosophies

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 12 months Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

The online courses at Certs School give folks the chance to throw their careers into overdrive without ever leaving their cubicle. Designed to let students learn at their own pace, the courses give people the chance to learn everything from analyzing big data to using business tools such as Salesforce. Every course is designed by industry insiders with years of experience. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heimdal Security Pro Subscriptions for $21

A Must-Have Addition to Your Antivirus: Close Security Holes to Prevent Cyber Attacks!
Expires September 04, 2017 23:59 PST
Buy now and get 70% off




KEY FEATURES

Heimdal PRO blocks attacks that antivirus doesn’t spot. How? It silently works in the background to filter all your incoming and outgoing internet traffic and block malware communication. This way you can go about your business, while your computer is shielded from 2nd generation malware, such as banking Trojans and ransomware.

    Blocks attacks that an antivirus can’t stop Scans & filters all your internet traffic (HTTP, HTTPS, DNS) Blocks threats before they penetrate your system Stops ransomware, email malware distribution, malicious redirects, DNS hijacking, & more Updates vulnerable software w/o interrupting your work Prevents attackers from harvesting your confidential information, such as passwords & credit card details Provides actionable details about your PC's security status

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Minor updates included

Compatibility

    Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10 Microsoft .NET Framework 4.6.1 (Heimdal will download & install this if not already installed) 25 MB disk space Local administrator rights during installation User rights during execution Internet required

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Restrictions: for installation on 4 PCs Length of access: 1 year
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik

Elektroautos — Verbrennerkomplexität — Schärfe — Hörerpost — Exploding Kitten — Pimp My Mac — iOS 11 — CarPlay — Maps — Augmented Reality — To Do Lists — Powerbanks — Teambuilding — Byteballs

Tims Stimme kommt langsam wieder zurück und wir starten mal wieder in eine Sendung mit wenig Sendungsnotizen und einer Menge Hörerpost. Mit 6,4 Millionen Scoville im Mail wird die Moderation stellenweise knifflig, aber wir stellen uns der Herausforderung. Metadiskussionen über AR und Team Building.

Dauer: 3:58:18

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Tim Pritlove @ FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon hukl @ FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Denis Ahrens @ FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon roddi @ FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik
avatar Letty Letty @ FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon David Scribane @ FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik
avatar Xenim Streaming Network Xenim Streaming Network @ FS201 Multidimensionale Fisimatentendynamik
Shownotes:

Supercomputer und Datencenter: Lenovos Zukunft sind die Datencenter — Tesla Model 3 Delivery Estimator — Citroën DS — Corvette — Porsche 356 — Elon Musk News auf Instagram: „This iOS 11 AR Demo Lets You Preview Tesla Model 3 in Your Garage | elonmusknews.org“ — Rimac Concept One — Prowler Car (Auf leisen Sohlen in die Zukunft – Post gibt Gas mit Streetscooter)  — Almost 90% of new power in Europe from renewable sources in 2016 | Environment | The Guardian — Scoville-Skala (Chilli Schokolade - Instant Regret)  — Exploding Kittens: A Card Game About Kittens and Explosions and Sometimes Goats — Facebook kauft Moves: Jetzt kennen sie auch eure Bewegungsprofile — „Pado“ im App Store (Made With ARKit - Another AR Measurement App Demo! This time...)  — Apple Acquires Augmented Reality Company Metaio | TechCrunch — The all-new Things. Your to-do list for Mac & iOS (Org mode for Emacs – Your Life in Plain Text)  — Your Preview of Microsoft To-Do — Bosch Professional — Makita Akku-Baustellenradio 7,2-18 V, DMR108 — Makita Akku-Lüfter 18 V, ohne Akku und Ladegerät, DCF300Z — Makita Akku Kaffeemaschine, 18 V, DCM500Z (ohne Akku) — PowerOak K2 Notebook und Laptop Power Bank / 50000mah — Omnicharge | FIRST SMART POWER BANK WITH AC/DC OUTLET (XTPower XT-400Wh Hochleistungsakku Energiespeicher mit Lithium-Ionen Zellen - Solar Generator - AC 220V 300W zusätzlich 12V, USB und KFZ Ausgang)  — Wattstunde (Byteball — smart payments made simple)  — 4D Toys. An interactive toy for 4D children — Roddi sucht iOS Entwickler — Roddi sucht Android Entwickler — Letty sucht Entwickler — 4D Toys.

Shopping-Zone:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 ohne Touch ID & Wireless-Charging bei neuen iPhones nur optional?

[​IMG]

Schon länger wird gemunkelt, dass man die nächsten iPhones auch kabellos aufladen können wird. Ein neuer Bericht des Apple-Experten Ming-Chi Kuo bestätigt diese Gerüchte. Der Analyst geht jedoch nicht davon aus, dass es sich bei Wireless-Charging um eine Funktion handeln wird, die man bei iPhone 7s, iPhone 7s Plus und dem iPhone 8 – unter diesen Namen werden die neuen Modelle derzeit...

iPhone 8 ohne Touch ID & Wireless-Charging bei neuen iPhones nur optional?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: