Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 681.178 Artikeln · 3,64 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Produktivität
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Sonstiges
9.
Dienstprogramme
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Bildung
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Dienstprogramme
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Bildung
7.
Spiele
8.
Soziale Netze
9.
Navigation
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Bausa
3.
ZAYN
4.
Camila Cabello
5.
Portugal. The Man
6.
P!nk
7.
Post Malone
8.
Imagine Dragons
9.
Rudimental
10.
Kay One

Alben

1.
Helene Fischer
2.
P!nk
3.
Roland Kaiser
4.
Trailerpark
5.
Niall Horan
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Santiano
8.
Paul van Dyk
9.
Helene Fischer
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Bastian Bielendorfer
4.
Dan Brown
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Karin Slaughter
9.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
10.
Jürgen von der Lippe
Stand: 10:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

209 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. Juli 2017

Verbraucherzentrale NRW mahnt ab: „Kundenfeindliche Bedingungen“ bei Apple

Wer im Internet etwas bestellt, hat das Recht es zu testen. Bei Apple ist dies zwar möglich, kundenfreundlich war dies laut der Verbraucherzentrale NRW bisher jedoch nicht. Wer im Online-Shop von Apple bestellte, durfte einige Produkte nur unter bestimmten Umständen zurück senden. Einige dieser Bedingungen hat Apple nun gestrichen.

Das Widerrufsrecht: Rückabe auch ohne Originalverpackung

Im Rahmen des Widerrufsrechts können Kunden innerhalb von 14 Tagen die gekaufte Ware dem Verkäufer zurücksenden und erhalten den Kaufpreis erstattet. Hierbei darf der Verkäufer die Rückgabe an keine weiteren als die gesetzlichen Bedingungen knüpfen. Apple hatte hier scheinbar etwas über die Stränge geschlagen.

Fangen wir mit der Verpackung an. Bisher sahen die Bestimmungen für eine Rücksendung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vor, dass die Ware in der Originalverpackung zurückgeschickt werden soll. Apples Angaben konnten so verstanden werden, dass das Recht auf Widerruf ausgeschlossen ist, wenn die Originalverpackung nicht mehr vorhanden ist. Diese Klausel hat die Verbraucherzentrale nun erfolgreich abgemahnt, weil sie die gesetzlichen Rechte der Kunden beim Widerruf eines Onlinekaufs einschränkt.

Weiterhin musste bisher eine Apple Watch der „Edition“ Kollektion erst zur Prüfung in einer Außenstelle vorgelegt werden, bevor diese im Rahmen des Widerrufs zurückgegeben werden konnte. Auch hier wurde nach einer Beanstandung nachgebessert.

Auch darf die Ausübung des Widerrufsrechts nicht vom Deaktivieren der Sicherheitsfeatures abhängig gemacht werden. Wurden diese beispielsweise bei einem iPhone aktiviert und vor der Rücksendung nicht deaktiviert, konnte Apple bisher eine Rücknahme laut den AGBs verweigern. Eine Abmahnung später wurde auch diese Passage angepasst.

Die Gewährleistung: Meldung von Mängel

Die Gewährleistung stellt sicher, dass ein Kunde eine mangelhafte Ware zurückgeben kann. In den AGBs hatte sich Apple nicht deutlich genug ausgedrückt. Es kam schnell der Verdacht auf, dass ein Mangel „so bald wie möglich“ bei Apple gemeldet werden muss. Laut dem Gesetz wird dies jedoch nicht vorausgesetzt. Die Verbraucherzentrale konnte auch hier einen Erfolg verbuchen, so dass Apple in Zukunft auf die entsprechende Passage verzichtet.

Auch in der Darstellung des Online-Angebots stand Apple eine Abmahnung ins Haus. Eine Nachbesserung später wird nun deutlicher auf das gesetzliche Widerrufsrecht hingewiesen und auch das Impressum wurde überarbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarte Glühbirnen mit und ohne HomeKit-Anbindung: Neues von TP-Link und Osram

Wenn es um smarte Beleuchtungslösungen für das Eigenheim geht, führt eigentlich kein Weg an den Produkten der Philips Hue Reihe vorbei. Einziges Manko dabei ist die Notwendigkeit einer WLAN-Bridge, über die sich die Lampen ansteuern lassen. Inzwischen gibt es aber auch schon Glühlampen, die auf eine solche Bridge verzichten, wie unter anderem die iLuv Rainbow 8 (€ 55,- bei Amazon) inzwischen bewiesen hat. In ähnlichen Gefilden wohl dann wohl ab dem 01. September auch die inzwischen angekündigten Lösungen von Osram fischen. Dort möchte man mit zwei Produkten, nämlich der Osram Classic A60 LED-Lampe und einem flexiblen LED-Lichtband, HomeKit-Support ohne Bridge bieten. Die Kommunikation findet dann direkt über die Home-App auf dem iPhone per Bluetooth statt. Man muss sich also durchaus in einer gewissen Nähe befinden, um die Lampen zu steuern. In den heimischen vier Wänden, bzw. dem jeweiligen Raum sollte dies aber dann problemlos möglich sein.

Ebenfalls ohne Bridge kommen auch die vier neuen smarten Lampen aus dem Hause TP-Link aus. Hier muss man zwar auf die Unterstützung von HomeKit verzichten, dafür lassen sich die Lampen aber immerhin über die hauseigene App () direkt vom iPhone aus steuern. Die vier Lampen mit den Namen LB100, LB110, LB120 und LB130 unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Leuchtkraft. Diese beginnt bei 600 und reicht bis zu 800 Lumen. Das Topmodell LB130 hat zudem auch noch verschiedene Farben im Gepäck, die restlichen Lampen kommen mit einer Dimmfunktion. Anders als die Osram-Lampen lassen sich die Lampen von TP-Link bereits zu Preisen zwischen € 29,99 und € 54,99 über den folgenden Link bei Amazon bestellen: TP-Link Smart LED WiFi E27 Glühbirne

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Regierung mischt sich in Apples Steuerstreit mit der EU ein

Im Steuerstreit zwischen der Europäischen Kommission, Irland und Apple kommt ein neuer Gegner in den Ring. Die US-Regierung will sich einem Bericht nach in den Streit einmischen. Der twitterfreudige Präsident Trump hat bisher noch keine eigenen Worte dazu verloren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Gene Munster sieht deutlich steigenden Wert

Apple-Aktie: Gene Munster sieht deutlich steigenden Wert auf apfeleimer.de

Die Apple-Aktie stand heute bei uns bereits hoch im Kurs, und zwar aufgrund eines Fehlers an der NASDAQ. Während dieser Fehler für einen Absturz des Apple-Kurses gesorgt hat, hat der bekannte Analyst Gene Munster eine Prognose über den weiteren Kursverlauf veröffentlicht.

Apple-Aktie laut Gene Munster mit hohem Wert

Laut Munster wird die Aktie Apples in diesem Jahr noch einen deutlichen Sprung nach oben schaffen, genauer gesagt auf 160 bis 170 US-Dollar pro Aktie. Damit würde das Wertpapier um gut 15 bis 25 US-Dollar im Vergleich zum derzeitigen Kurs steigen.

Allerdings soll der Aufstieg noch ohne Probleme erfolgen, denn Munster sieh für Apple Schwankungen voraus. Diese sollen sich bis zum Ende des Jahres ziehen, am Ende dieses Jahres aber soll Apple sehr gut da stehen. Vor allem auch was den eigenen Börsenkurs anbelangt.

Schwankungen bis Ende des Jahres realistisch

Gerade das Apple iPhone 8 dürfte einer der Gründe sein, warum Apple in diesem Jahr noch an der Börse zulegen kann. Dieses wird mit einer hohen Gewinnmarge und hohen Verkaufszahlen in Verbindung gebracht. Somit wäre das iPhone 8 ideal dazu geeignet, um Apples Aktienkurs in die Höhe zu treiben.

Der Beitrag Apple-Aktie: Gene Munster sieht deutlich steigenden Wert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook feiert Independence Day mit Zitat von Franklin D. Roosevelt

Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass wir heute den 04. Juli schreiben. In den USA stellt das heutige Datum gleichzeitig den Independence Day bzw. zu deutsch „Unabhängigkeitstag“ dar. Diesbezüglich meldet sich Apple CEO Tim Cook per Twitter zu Wort.

Tim Cook feiert Independence Day

Der Independence Day ist ein US-Feiertag, der jedes Jahr am 04. Juli begangen wird. Der Tag erinnert an die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten. Den heutigen Tag hat Apple Chef Tim Cook zum Anlass genommen, um sich zu äußern.

Dabei zitiert er mit Franklin D. Roosevelt, den 32. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

“Remember always that all of us … are descended from immigrants and revolutionists.”

Diese Aussage bedeutet sinngemäß, dass man sich immer darüber bewusst sein sollte, dass wir alle Nachfahren von Immigranten und Revolutionären sind“. Der Apple Chef gedenkt somit der 13 Kolonien, die sich von England lösten und die Vereinigten Staaten gründeten.

o2 feiert Geburtstag – 15 GB Highspeed-Traffic nur für kurze Zeit, auch mit iPhone 7

Der Mobilfunkanbieter o2 hat Geburtstag und wirft deshalb, „nur für kurze Zeit“, mit ordentlich Traffic um sich. Im Aktionszeitraum gibt es satte 15 GB Highspeed-Traffic zu einem Preis von knapp 30 Euro im Monat – auf Wunsch ist ein iPhone 7 für den symbolischen Euro mit drin. Hier kommen die Details zum Angebot.

Mit oder ohne iPhone

Seit mittlerweile 15 Jahren gibt es nun schon o2 und seitdem Telefonica E-Plus übernommen hat, handelt es sich um den größten Mobilfunker in Deutschland. Das feiert das Unternehmen mit einem speziellen Angebot, das als „YOUbiläum“ gefeiert wird. Derzeit und nur für begrenzte Zeit gbt es einen neuen innerhalb der „o2 Free“-Riege, den o2 Free 15.

o2 YOUbiläum

o2 YOUbiläum

Der Tarif beinhaltet eine All-Net-Flat innerhalb Deutschlands, d.h. ihr könnt in alle Netze und das Festnetz ohne zusätzliche Kosten telefonieren und SMS senden. Zusätzlich gibt es 15 GB LTE-Traffic mit bis zu 225 MBit/s im Download. Sind diese aufgebraucht, wird die maximale Übertragungsrate auf 1 MBit/s reduziert (wie bei allen o2 Free Tarifen). Der Preis ohne Smartphone beläuft sich dabei auf 29,99 Euro im Monat für die die Mindestdauer des Tarifs, der 24 Monate beträgt.

-> Zum Tarif o2 Free 15 ohne Smartphone

Doch damit nicht genug – im Rahmen der Aktion könnt ihr auch noch ein iPhone 7 für wenig Geld schnappen, genauer gesagt für einen Euro. Das bezieht sich auf das Modell in 32 GB. Die Tarifmerkmale sind dieselben (All-Net-Flat samt SMS, 15 GB LTE-Traffic, danach 1 MBit/s). Der monatliche Grundpreis liegt hierbei bei 49,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach bei 59,99 Euro.

-> Zum Tarif o2 Free 15 mit iPhone 7

In jedem Fall entfällt die Anschlussgebühr und die EU-Roaming-Funktion ist auch schon drin – das bedeutet, dass ihr den Tarif im EU-Ausland genau wie in Deutschland nutzen könnt, so wie es die EU vorsieht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überraschung! Nun baut auch Samsung einen smarten Lautsprecher

Zumindest kann man Samsung nicht vorwerfen, mit ihrer Bewunderung für Apple hinter den Berg zu halten. Nicht nur folgte man Cupertino bei der Veröffentlichung einer goldenen Farbvariante seiner Smartphones oder dem Weglassen des 3,5 mm Klinkenanschlusses an selbigen, nun hält man es offenbar auch für eine gute Idee, einen eigenen smarten Lautsprecher mit Sprachassistenten auf den Markt zu bringen. Okay, die Idee dazu geht dieses Mal definitiv nicht auf Apples Konto, das Bekanntwerden der Pläne kurz nach der Ankündigung des HomePod sorgt dann aber doch für ein gewisses Schmunzeln beim geneigten Beobachter. (via The Wall Street Journal)

Das intern auf den Namen "Vega" hörende Projekt wird dabei wenig überraschend um Samsungs hauseigenen Sprachassistenten Bixby aufgebaut sein. Moment, Bixby? Stimmt, das ist der Assistent, der nach wie vor ausschließlich koreanisch spricht und die Deadline für die englische Sprachversion bereits mehrfach gerissen hat. Insofern wird es sehr wahrscheinlich noch einige Zeit dauern, bis das Samsung-Pendant zum HomePod marktreif ist. Zudem sind offenbar diverse Spezifikationen nach wie vor nicht entschieden, wie diverse Quellen dem WSJ berichteten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StreamOn: Telekom mit 14 neuen Partnern

StreamOn, das Mobilfunk-Angebot der Telekom, hat 14 neue Partner dazubekommen.

Mit dem Angebot, das Telekom-Kunden mit MagentaMobil-Verträgen kostenlos buchen können, sind diese Nutzer in der Lage, ohne dabei monatliches Datenvolumen zu verbrauchen, bestimmte Dienste mit voller Geschwindigkeit zu nutzen.

Editorial use only in direct correlation with Deutsche Telekom AG. / Nur zur redaktionellen Verwendung im direkten Zusammenhang mit Diensten der Deutschen Telekom AG

Ab sofort sind weitere 14 Unternehmen dabei – elf Audio-und drei Video-Partner. Gewichtigster Mitstreiter der letzteren Kategorie dürfte wohl der Pay-TV-Sender Sky sein, dessen App Sky Go für StreamOn-Kunden geöffnet wird.

Aber auch im Bereich der Audio-Dienste gibt es bedeutenden Zuwachs: Jay-Zs Streaming-Dienst Tidal und das Indie-Musikportal SoundCloud. Radiosender wie Antenne Bayern und bigFM komplettieren das Paket.

Korrektur: In einer früheren Version hieß es, Spotify sei bereits an Bord. Richtig ist: Spotify ist noch nicht dabei, soll aber in Kürze kommen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wegen Rückgaberichtlinien von Verbraucherzentrale abgemahnt

Die Rückgaberichtlinien von Apple sind nicht nur Verbraucherschützern sondern auch manchen Kunden ein Dorn im Auge. Nun hat die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen Apple abgemahnt. Die AGB hat Apple bereits geändert und weisst deutlich auf das gesetzliche Widerrufsrecht bei Onlinebestellungen hin.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rhythm Pad (Schlagzeug/Drum-Pad)

Spielen Sie Schlagzeug mit diesem leicht zu bedienenden Drum-Pad. Die App bietet Ihnen ein breit gefächertes Angebot an qualitativ hochwertigen Schlagzeugfunktionen. Verbinden Sie einfach Ihr iPod/iPhone/iPad mit Lautsprechern und fangen Sie an, mit Ihrer Band zu spielen. Sie können auch zu den Liedern in Ihrer iPod-Bibliothek spielen. Rhythm Pad ist von Musikern für Musiker entwickelt worden. Laden Sie sich heute die beste Schlagzeug-App für iOS-Geräte herunter!

Zu den erstklassigen Features zählen:

– eine realistische offene und geschlossene Hi-Hats-Funktion
– ‚Smart Levels‘: Pads erklingen in der Mitte lauter
– ein optimiertes Layout für die höchstmögliche Spielbarkeit auf iOS-Geräten
– hochwertige Stereoklänge mit maximaler Polyphonie, die ein realistisches Gefühl verleihen
– eine Option, um die Level einzelner Pads anzupassen

Im Paket sind enthalten:

– Real
– Real (with Ride)
– Real (with Rimshot)
– Real (Pop Kit)
– Dance/Club
– Chemical
– Hip-Hop
– Percussion
– Rock Kit
– Trip-Hop
– Classic Rock
– Funk Kit

Rhythm Pad (Schlagzeug/Drum-Pad) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: 3D-Gesichtsscanner soll angeblich Touch ID ersetzen

iphone 8 silber 2

Ein ganz neues Gerücht hinsichtlich des iPhone 8 bringt jetzt der für gewöhnlich sehr gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities ins Spiel. Demnach wird Apple auf den Fingerabdruckscanner (Touch ID) verzichten und stattdessen die Entsperrung via Gesichtserkennung bringen.

Schnelligkeit und 3D-Sensor
Damit die ganze Angelegenheit auch hinsichtlich der Sicherheit funktioniert, wird Apple angeblich im neuen iPhone einen 3D-Sensor verbauen, der verhindert, dass das System mittels einem Foto ausgetrickst werden kann.
Zudem stand bei der Entwicklung offenbar auch die Geschwindigkeit im Vordergrund. Laut den Quellen von Ming-Chi Kuo, soll die Gesichtserkennung das iPhone innerhalb von wenigen Millisekunden entsperren können. Dies soll auch dann funktionieren, wenn das iPhone vor dem Nutzer auf dem Tisch liegt.

Wir können also gespannt sein, ob sich dieses Gerücht in den nächsten Wochen und Monaten erhärten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone Red Internet & Phone 500 Cable gestartet: bis zu 500MBit/s im Kabelnetz nutzen

Vodafone hat am heutigen Tag sein Produkt-Portfolio erweitert und den Red Internet & Phone 500 Cable ins Leben gerufen. Mit dem neuen Tarif können Kunden mit bis zu 500MBit/s im Vodafone Kabelnetz (Kabel Deutschland) surfen. Aber auch der Upload von bis zu 50MBit/s kann sich sehen lassen.

Vodafone bringt bis zu 500MBit/s ins Kabelnetz

Vodafone bringt das halbe Gigabit per Kabel zum Kunden. Ein großflächiger Ausbau wird angestrebt. Zum Start können bereits 2,5 Millionen Kunden von den 500MBit/s profitieren.

Vodafone schreibt

Mit dem halben Gigabit sind Privathaushalte und Mittelständler bis zu fünf Mal schneller im Netz unterwegs als mit den schnellsten DSL-Angeboten. In den nächsten zwei Wochen ist das halbe Gigabit bereits für rund 20 Prozent aller Haushalte im Kabelverbreitungsgebiet in Deutschland verfügbar. Im Upload lassen sich dann Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s erreichen. Der Ausbau der Spitzen-Geschwindigkeiten beginnt in 124 Städten – in Deutschlands Metropolen ebenso wie in kleineren Städten. Der Startschuss fällt in München. Neu- und Bestandskunden können die Spitzen-Geschwindigkeiten im Kabel alleinstehend oder als Teil des schnellsten Kombi-Tarifs in Deutschland buchen: Mit der GigaKombi kommen die höchsten Geschwindigkeiten im Markt zusammen. Das bringt erstmals bis zu 500 Mbit/s im Kabel und Mobilfunk zu Kunden in deutschen Städten und Gemeinden.

Bereits im Mai startete Vodafone das halbe Gigabit im Mobilfunk. Ab sofort sind die Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s im Kabelnetz in zehn Städten verfügbar. Bis Ende dieses Jahres werden es 30 Städte sein. Mit der GigaKombi können Kunden die Höchstgeschwindigkeiten jetzt zu attraktiven Konditionen kombinieren und surfen zuhause und unterwegs mit bis zu 500 Mbit/s.

Red Internet & Phone 500 Cable

Passenderweise hat Vodafone am heutigen Tag den neuen Tarif „Red Internet & Phone 500 Cable“ gestartet. Red Internet & Phone 500 Cable bietet euch maximal Download-Geschwindigkeiten von bis zu 500MBit/s, eine Internet-Flat, eine Festnetz-Flat, eine Mobile- und Euro-Flat (24 Monate gratis, danach 9,99 Euro) sowie 100 Euro Gutschrift (für Online-Besteller). Im ersten Jahr werden für diesen Tarif gerade mal 19,99 Euro fällig. Somit könnt ihr ein Jahr lang 500MBit/s testen. Danach könnt ihr im Bedarfsfall auch auf einen kleineren Tarif wechseln.

Mit 500MBit/s könnt ihr übrigens einen 7,2GB HD-Film in gerade mal 2 Minuten herunterladen. Wenn ihr noch an einen DSL-Vertrag gebunden seid, könnt ihr schon jetzt zu Vodafone wechseln und gleich lossurfen. Denn bei Kabel Internet & Phone
spart ihr in diesem Fall 12 Monate lang die Grundgebühr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tayasui Color: Malbuch für Erwachsene ist aktuell auf kleine 1,09 Euro reduziert

Für Entspannung in ganz spezieller Form können Malbücher sorgen, die extra für die Ansprüche von erwachsenen Nutzern kreiert worden sind. Ein Exemplar, Tayasui Color, gibt es nun erneut zum Sparpreis.

Tayasui Color

Tayasui Color (App Store-Link) war zuletzt zum Preis von 3,99 Euro im deutschen App Store zu haben, und wurde nun von den Entwicklern drastisch reduziert: Gegenwärtig wird nur ein Preis von 1,09 Euro für die Ausmal-App fällig. Die 128 MB große Anwendung lässt sich in deutscher Sprache nutzen und erfordert zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät.

„Tayasui Color ist ein einzigartiges Malbuch mit einem unglaublich entspannenden Ausmalspaß“, so beschreiben die Macher von Tayasui ihren Titel in der App Store-Beschreibung. „Wähle aus 12 bezaubernden Vorlagen, die speziell für diese App kreiert wurden, und gib dich deiner Ausmallust hin.“

Die Motive bewegen sich allesamt um Bilder von Tieren und der Natur, darunter solche mit exotischen Pflanzen, Papageien, Füchsen, kleinen Vögeln und Blüten. Für den Malvorgang gibt es vier Utensilien, die von der App Tayasui Sketches übernommen worden sind, darunter auch ein Aquarellpinsel oder Buntstifte. Eine automatische Ausmalfunktion per Fingertipp erlaubt es, schnell größere Bereiche einzufärben, und intelligente Linien verhindern ein „Über-den-Strich-malen“ des Nutzers. Die entsprechenden Stifte, Pinsel und Farben können vom User auch editiert werden, um das Malen noch angenehmer zu gestalten.

Nutzer bewerten Tayasui Color mit vollen fünf Sternen

Um beim Ausmalen für zusätzliche Entspannung zu sorgen, gibt es seitens der Macher von Tayasui Color einen besonderen Bonus in Form von Pinsel- und Stiftklängen. „Unser patentiertes Klangmodul erzeugt realistische Klänge, während du ausmalst, und sorgt damit für ein erstaunlich beruhigendes und vertieftes Erlebnis“, heißt es dazu in der App Store-Beschreibung.

Sicher ist der Umfang mit 12 Malvorlagen nicht gerade der größte aller Malbuch-Apps im Store, aber zum aktuellen Sparpreis von 1,09 Euro braucht man sich nicht beklagen. Den Rezensenten im App Store scheint Tayasui Color zumindest zu gefallen: Im Schnitt gibt es derzeit volle fünf Sterne für die kreative Entspannungs-App.

WP-Appbox: Tayasui Color (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Tayasui Color: Malbuch für Erwachsene ist aktuell auf kleine 1,09 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Strafe: USA legen Beschwerden gegen EU-Entscheidung ein

Apple-Strafe: USA legen Beschwerden gegen EU-Entscheidung ein auf apfeleimer.de

Die Europäische Kommission hat bekanntlich eine saftige Apple-Strafe verhängt, genauer gesagt in Höhe von rund 13 Milliarden Euro. Diese sollen an Irland fließen, das durch Apples Praktiken im Steuerbereich erhebliche Mindereinnahmen verbuchen musste.

Apple-Strafe: USA scheinen zu intervenieren

Nach neuen Informationen schreiten nun die USA selbst ein, denn nach Informationen von Reuters haben die USA offiziell Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof eingereicht. Was bisher nicht bekannt ist, ob die Beschwerde noch von der Obama- oder schon von der Trump-Regierung stammt. Die Beschwerde wurde gegenüber Reuters aber bestätigt:

„I can confirm the United States filed an application with the European Union General Court to intervene in the case involving the retroactive application of state aid rules to Apple,“ said the source, who declined to be named because of the sensitivity of the matter.

Europäische Kommission verurteilt Apple zu Zahlung

Noch immer sieht Apple die Strafe als ungerechtfertigt an und hat bereits vor einigen Monaten vorgeworfen, dass die Europäische Kommission bei der Entscheidung Fehler gemacht habe. Durch die Intervention der USA könnte der Druck auf die Europäische Kommission erhöht werden.

Der Beitrag Apple-Strafe: USA legen Beschwerden gegen EU-Entscheidung ein erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Amazon Echo; Update für Telegram; Unclutter zum Sonderpreis

Rabatt auf Amazon Echo - beim Kauf von Amazon Echo und Echo Dot gibt es 20 Euro Nachlass, beim Erwerb von 2x Echo sind es 40 Euro (Partnerlink). Es können beide Optionen gleichzeitig gewählt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tour de France 2017: Offizielle App zur großen Frankreich-Rundfahrt aktualisiert

Seit dem letzten Samstag rollen die Rennräder wieder durch Frankreich und umliegende Länder. Die Entwickler der offiziellen Tour de France 2017 App haben dementsprechend ihre Inhalte aktualisiert.

Tour de France 2017

Die Tour de France 2017 (App Store-Link) Anwendung, die sich auf iPhones und iPads herunterladen lässt, wird vom Autohersteller Skoda gesponsert und ist kostenlos für die eben genannten Geräte erhältlich. Die bereits seit mehreren Jahren im App Store vertretene iOS-App wird in jedem Jahr passend zum Start der aktuellen Frankreich-Rundfahrt mit neuen Informationen versorgt, so auch zu Beginn dieses Monats. Für die Einrichtung auf dem Smartphone oder Tablet sollte man neben 94 MB an freiem Speicher auch iOS 9.0 oder neuer bereit halten, auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden.

Schon in den vergangenen Jahren hat die offizielle Tour de France-App Radsportfreunden alle notwendigen Informationen zum größten und bekanntesten Radrennen der Welt geliefert. Für die diesjährige Frankreich-Tour, die am Samstag mit dem Grand Départ im deutschen Düsseldorf mit einem Einzelzeitfahren startete und am 23. Juli 2017 mit der Ankunft auf der Champs-Elysée in Paris endet, haben die Entwickler von Amaury Sport ihrer App nun auch ein neues Interface im modernen, übersichtlichen Design spendiert, und die Anwendung auf Version 6.0 gebracht.

Neben dem verbesserten Race Center samt neuem Live-Modul zum Verfolgen der aktuellen Etappe gibt es auch Videos und kurze Zusammenfassungen jedes Teilstücks, Live-Depeschen zum Renngeschehen, ein Live-GPS-Tracking der Fahrer auf Karten und Etappenprofilen, sowie Resultate, Aufgaben und Klassements für jede Etappe. In einem eigenen Bereich „Teams“ finden sich darüber hinaus alle teilnehmenden Radsport-Teams wie Quickstep, Bora-Hansgrohe, Katusha, Lotto Soudal, BMC, Sky oder Sunweb, samt ihrer jeweiligen Fahrer.

Neue Benachrichtigungs-Optionen für Radsport-Fans

A propos Fahrer: Für jeden Radsportler, der an der Rundfahrt teilnimmt, hält die Tour de France 2017-App ein eigenes kleines Profil bereit, in dem nicht nur persönliche Daten wie Geburtsdatum, Alter und Nationalität, sondern auch die aktuelle Platzierung im Hinblick auf die verschiedenen Trikots einzusehen sind. Ist man Fan einiger Radrennsportler, können diese auch als Favoriten in einer eigenen Liste gesammelt werden.

Mit der Anfang Juli 2017 aktualisierten Version 6.0 wurde zudem auch ein neues, individuell anpassbares System für Benachrichtungen realisiert, so dass man sich nun noch präziser über die Geschehnisse der Tour de France informieren lassen kann, beispielsweise beim Start einer Etappe, über den jeweiligen Etappensieger oder die Highlights eines Teilstückes. Auch wenn die Tour de France aufgrund vieler Doping-Vergehen in den letzten Jahren stark an Ansehen verloren hat, finden Radsport-Begeisterte mit der offiziellen App immer noch die beste Möglichkeit, kostenlos über die Ereignisse auf der Straße auf dem Laufenden zu bleiben.

WP-Appbox: TOUR DE FRANCE 2017, presented by ŠKODA (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Tour de France 2017: Offizielle App zur großen Frankreich-Rundfahrt aktualisiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Feiertag: Tim Cook twittert bewegendes Zitat von Roosevelt

Zur Feier des Unabhängigkeitstag hat Tim Cook auf Twitter ein inspirierendes Zitat geteilt.

Es stammt von Franklin D. Roosevelt, 32. Präsident der Vereinigten Staaten und Commander in Chief während des Zweiten Weltkriegs – und es lautet:

„Remember always, that all of us […] are descended from immigrants and revolutionists.“ 

Auf deutsch: „Erinnert Euch immer daran, dass wir alle Nachfahren von Immigranten und Revolutionären sind.“

Damit gedenkt Cook am landesweiten US-Feiertag sowohl den Freiheitskämpfern, die die USA vom Status als britische Kolonien zum eigenen Staat geführt haben, als auch den verschiedensten Landsleuten, die dies damals zuwege brachten.

Cook spricht sich für Vielfalt und Demokratie aus

Natürlich ist dies nicht nur als Inspiration, sondern auch als politisches Statement gegen Fremdenhass jeder Art gemeint.

Wie auch Roosevelt damals – hier seine Rede im Volltext – spricht sich Cook hier also für Vielfalt der Kulturen als Grundlage jeder funktionierenden Demokratie aus.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Alle 2017er-Modelle mit 5W USB-A Ladegerät

Apple iPhone: Alle 2017er-Modelle mit 5W USB-A Ladegerät auf apfeleimer.de

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass das Apple iPhone 8 mit einem neuen Ladegerät aufwarten soll. Wie der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo nun in einem neuen Report bestätigt hat, wird das iPhone 8 über einen 5W USB-A Charger verfügen.

Apple iPhone: Alle neuen Modelle mit 5W USB-A Ladegerät

Allerdings gilt dieser nicht nur für das iPhone 8, sondern auch das iPhone 7s und iPhone 7s Plus sollen ein solches Ladegerät im Lieferumfang beinhalten. Weiterhin soll ein entsprechendes Ladekabel, das von Lightning zu USB-A leitet, im Lieferumfang enthalten sein.

Ein schnelleres Ladegerät erscheint erst einmal als eine kleine Änderung, kann sich aber definitiv als sehr nützlich erweisen. Immerhin laden viele Smartphone-Nutzer ihr Gerät mindestens einmal am Tag auf – ein schnelleres Laden kann hier den Komfort deutlich erhöhen.

Wireless Charging wird als kostenpflichtiges Zubehör angeboten

Was Wireless Charging anbelangt, müssen Käufer eines neuen iPhones zusätzlich zahlen. Denn ein Kit für das Wireless Charging wird bei den 2017er-iPhones nur gegen Aufpreis als Zubehör verfügbar sein – zumindest, wenn die Informationen von Kuo zutreffend sind.

Der Beitrag Apple iPhone: Alle 2017er-Modelle mit 5W USB-A Ladegerät erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Echo/Alexa und HomePod: Auch Samsung will intelligentes Lautsprechersystem

Gleich mehrere Anbieter haben den Markt intelligenter Lautsprecher für sich erkannt und bieten Produkte an, die sich an das digitale Wohnzimmer richten. Das derzeit bekannteste Produkt ist Amazons Alexa - ein Lautsprecher, der auf Nutzerkommando zusätzliche Aufgaben erfüllt. Auch Google versucht mit dem "Echo" sein Glück. Auf der WWDC im Juni gab Apple bekannt, ebenfalls ein solches Produkt füh...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Produkte werden in Indien ein wenig günstiger

Dem Verkaufsstart der ersten in Indien gefertigten iPhones folgt nun doch eine leichte Preissenkung. Apple-Produkte  sind künftig etwas günstiger zu haben.

Apple-Produkte in Indien werden günstiger: . Indem im Zuge einer Steuerreform eine neue Berechnung der Mehrwertsteuer angewandt wird, sinken die Preise um bis zu 7,5%. Alle Apple-Produkte werden daher leicht günstiger. Für die meisten Inder dürften die Preise indes weiterhin deutlich zu hoch liegen, da es sich nicht um eine echte Kostensenkung aus Cupertino handelt, das seine Preise weltweit recht harmonisch ansiedelt.

iPhone SE | IndiaExpress/9to5mac

iPhone SE Rückseite | IndiaExpress/9to5mac

Die indische Regierung hatte sich günstigere Preise gewünscht, als sie mit Apple die Aufnahme einer iPhone-Fertigung im Land verhandelte. Dieser Schritt war notwendig, um in absehbarer Zeit Apple Stores in Indien eröffnen und den indischen Markt effektiver adressieren zu können. Die indische Regierung versucht durch eine protektionistische Wirtschaftspolitik einheimische Betriebe zu stärken. Seit kurzem werden iPhone SE-Einheiten von Apples Auftragsfertiger Westron in Indien zusammengebaut (wir berichteten) und sind bereits im Handel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DB Ausflug: Mehrere hundert Tourenvorschläge für das Bundesland Brandenburg

Die Deutsche Bahn hat mit DB Ausflug eine neue Outdoor-Touren-App in den deutschen App Store gebracht.

DB Ausflug

DB Ausflug (App Store-Link) wurde Ende Juni dieses Jahres im App Store veröffentlicht und lässt sich dort kostenlos auf das iPhone herunterladen. Die Anwendung fordert vom neuen Besitzer mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie 186 MB an freiem Speicherplatz ein. Alle Inhalte lassen sich in deutscher Sprache nutzen.

Beim ersten Öffnen von DB Ausflug fühlte zumindest ich mich gleich an meine beliebte Outdoor-App Komoot (https://itunes.apple.com/de/app/komoot-fahrrad-wander-guide-gps-navigation/id447374873?mt=8&at=11ltMW&ct=komoot) erinnert, denn auch diese bietet dem User jede Menge Tourenvorschläge in der näheren Umgebung an. In der neuen App der Deutschen Bahn allerdings werden viele potentielle User aus deutschen Landen schnell eine Enttäuschung erleben: Bisher gibt es nur eine Auswahl von mehreren hundert Touren für das Bundesland Brandenburg – alle anderen Regionen oder Bundesländer Deutschlands gehen aktuell leer aus. Damit eignet sich DB Ausflug vor allem für lokal Ansässige oder Touristen, die die Region erkunden wollen.

Für diese Zwecke hält die Anwendung zahlreiche abwechslungsreiche Tourenvorschläge bereit, seien es Stadtrundgänge, Wandertouren, Aktiverlebnisse, Fahrradtouren, Kurztrips, Kanutouren, Wellness-Erlebnisse oder Badespaß. Für jeden einzelnen Vorschlag kann der User zudem eine genaue Beschreibung, eventuell anfallende Eintrittspreise und Öffnungszeiten, sowie Fotomaterial, Adressen und eine Routenansicht auf einer Karte einsehen. Ein Filter hilft zudem bei der Suche, um gezielt nach speziellen Wünschen Ausschau halten zu können.

Verbindungsauskünfte für den ÖPNV integriert

Und eine App wie DB Ausflug wäre nicht von der Deutschen Bahn entwickelt worden, wenn es nicht auch entsprechende Verbindungsauskünfte und Anreisemöglichkeiten samt Mitfahrgelegenheiten geben würde. „Die integrierte ÖPNV-Auskunft versorgt Sie mit Echtzeitinformationen zu allen Regionalverkehrsbahnen sowie S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn oder auch Bus- und Fährlinien“, so heißt es seitens der Macher. „Bei Verspätungen oder Störungen werden Sie schnellstmöglich informiert und es werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt.“

Die Aufmachung von DB Ausflug ist dabei wirklich gelungen: Übersichtlichkeit und Informationsgehalt dürften viele Ausflügler und Touristen freuen. Lediglich die Beschränkung auf ein einziges Bundesland Deutschlands ist bisher das einzige große Manko der App. Beachten sollte man außerdem, in den Einstellungen von DB Ausflug flugs die Häkchen bei „Nutzungsstatistiken senden“ und „Anonyme Kartenstatistiken senden“ zu entfernen, die bei der Installation standardmäßig aktiviert sind.

WP-Appbox: DB Ausflug (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel DB Ausflug: Mehrere hundert Tourenvorschläge für das Bundesland Brandenburg erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Samsung entwickelt intelligenten Lautsprecher mit Bixby-Unterstützung

Apples HomePod, Amazons Echo oder Googles Home – über zu wenig Auswahl an Smart-Speaker, können wir uns bald nicht mehr beschweren. Der Trend ist eindeutig und so verwundert es auch nicht, dass Samsung ein Stück von dem Kuchen abhaben möchte. Hier soll der hauseigene virtuelle Assistent Bixby einspringen, um einen Platz im hart umkämpften Wohnzimmer der Kunden zu ergattern.

Projekt „Vega“

Wie das Wall Street Journal berichtet, entwickelt Samsung einen Lautsprecher, der auf den virtuellen Assistenten Bixby zurückgreifen soll. Das Projekt mit dem Codenamen „Vega“ ist bereits ein Jahr in der Entwicklung, die finalen Spezifikationen und Features sollen jedoch noch lange nicht feststehen.

Ein Grund für das noch frühe Stadium der Entwicklung sollen die Probleme der Lokalisation von Bixby sein. Eine englische Version des Assistenten für das Galaxy S8 and S8+ steht derzeit immer noch aus.

Der Markt der smarten Lautsprecher hat sich in den letzten Monaten schnell entwickelt. Amazon feiert mit den Echo-Systemen einen großen Erfolg. In den USA beherrscht Amazon bereits 70 Prozent des vernetzten Lautsprechermarktes. Apple will zumindest in den USA, Australien und Großbritannien bis zum Ende des Jahres mitmischen und Google Home soll angeblich noch diesen Sommer in Deutschland erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Smarte Lampen von Osram neu vorgestellt

Der Smart-Home-Zubehöranbieter Osram hat neue Lampen mit HomeKit Support angekündigt.

Mit zwei Produkten will die Firma den Markt erobern: mit der Osram Classic A60 LED-Lampe und einem flexiblen Lichtband mit LED-Leuchten.

Ohne zusätzliche Geräte, direkt via Bluetooth, könnt Ihr die Gadgets mit Eurem iPhone oder iPad über die Home-App steuern.

Für Automationsvorgänge mit der Home-App werden die Geräte wohl auch bereitstehen. Natürlich könnt Ihr alternativ zur App-Steuerung auch Siri verwenden.

Zur Verbindung mit Stromquellen nutzt die Lampe dabei einen standardmäßigen E27-Sockel. Ihre Farbtemperatur kann verändert werden.

Preise für die HomeKit-Leuchten von Osram noch unbekannt

Das sechs Meter lange LED Band zeichnet sich wiederum durch eine selbstklebende Rückseite für flexible Montage aus. Seine vielen einzelnen Leuchtelemente können von der App separat gesteuert werden

Zwei völlig unterschiedliche Produkte für vermutlich verschiedene Kundenkreise kommen da also in weniger als zwei Monaten auf uns zu – deren Preise bislang übrigens noch nicht bekannt sind.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder ausgekramt: Ein brauchbarer Billo-Ständer für iPad-Nutzer

Home TasteSeitdem das neue iPad Pro bei uns aufgeschlagen ist, beschäftigen wir uns fast wieder täglich mit Apples Tablet-Bemühungen. Nicht dass uns die neue Gerätegröße von 10,5 Zoll und das ProMotion-Display über Nacht wieder zu überzeugten iPad-Anwender gemacht hätten – die neuen iOS 11-Funktionen für das große Display haben uns jedoch sofort zur Auseinandersetzung mit der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alexa spricht jetzt Apfelpage

Smarte Speaker werden immer beliebter. Der aktuelle Hit ist dabei Amazon Echo, der auch gerne auch immer die neusten News vorliest. Doch das beste: Seit heute spricht Alexa auch Apfelpage und versorgt euch mit einer kleinen Auswahl unserer neusten Artikel.

Amazon Echo und Amazon Echo Dot sind mittlerweile für alle ein Begriff. Mit den smarten Lautsprecher kommt in Deutschland der erste Sprachassistent daher, welcher sich von Drittanbietern mitentwickeln lässt. Nicht nur deshalb ist Alexa hierzulande momentan der Hit schlechthin. Nachdem wir erst vor wenigen Tagen unsere neue Apfelpage App veröffentlicht haben, gehen wir nun einen Schritt weiter. Erstmals verlassen wir unser Apple-Ökosystem und bieten euch die Möglichkeit, unsere Artikel künftig über einen Sprachassistenten mitzuverfolgen.

Seit heute liest Alexa dir die fünf neusten Beiträge von Apfelpage vor – auf Zuruf. Leichter war es noch nie, News rund um Apple, das iPhone 8 oder gar einige wichtige Aspekte zu Samsung und Co. zu bekommen. Nachdem du unseren brandneuen Apfelpage Skill aktiviert hast, landen wir in deiner täglichen Zusammenfassung ganz oben. Damit dies im Nachhinein auch so bleibt, kannst du dies jederzeit in der Alexa App in den Einstellungen unter „Tägliche Zusammenfassung“ anpassen. Mit „Alexa, was sind die Nachrichten“ bekommst du nun den Überblick über das, was auf Apfelpage passiert.

Doch viel wichtiger: wie kannst du den Apfelpage Skill aktivieren? Die einfachste Methode ist hier die Alexa App: Im Store einfach nach unserem Skill suchen, aktivieren, fertig. Wer sich das lange Suchen sparen möchte, kann auch direkt über Amazon den Apfelpage Skill* aufrufen und im Browser aktivieren – sofern du angemeldet bist. Aber Moment, eigentlich solltest du doch schon den Skill aktivieren und nicht mehr lesen?

* Affiliate Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So soll das iPhone 8 aufgeladen werden

Gestern hat sich Ming-Chi Kuo von KGI Securities dazu geäußert, dass das iPhone 8 womöglich ohne Touch ID kommen soll. Nun ist auch der Rest des Berichts verfügbar und der geht unter anderem darauf ein, wie das kommende Apple-Smartphone aufgeladen werden soll. Und zwar so wie immer – es sei denn, man kauft Zubehör.

Doch nur 5 Watt

Nachdem Ming-Chi Kuo gestern schon orakelte, dass das iPhone 8 ohne Touch ID auskommen muss und diesbezüglich Rückenwind von Bloomberg bekam, liegt den Kollegen von Mac Rumors nun der komplette Bericht vor, der noch ein paar Informationen und Erwartungen mehr auf Lager hat. Demnach soll sich beim Aufladen des Akkus doch nicht allzu viel ändern – das iPhone 8 könnte zwar schnelles Aufladen unterstützen, aber nicht mit dem mitgelieferten Zubehör. Das soll nämlich nur die bekannten 5 Watt hergeben.

Auch das kabellose Laden soll zwar von der Sache her unterstützt werden, aber nicht mit dem Kauf des iPhone alleine funktionieren. Das dafür notwendige Equipment soll nämlich stattdessen separat verkauft werden. Immerhin soll dem „iPhone 7s“ dasselbe Schicksal zuteil werden. Die kabellosen Lademöglichkeiten sollen sich an den WPC-Standards orientieren – d.h. die Qi-Ladegeräte würden dann funktionieren.

Mit der Vorstellung von iPhone 8 sowie iPhone 7s und iPhone 7s Plus wird im September gerechnet – das große OLED-Display kommt aber nur im iPhone 8 zum Einsatz, die anderen beiden Modelle sollen stattdessen klassische „s“-Modelle werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Manipulierte Ersatzteile können iOS kompromittieren

Display DefektFrank Schmiechen, als stellvertretender Chefredakteur eine Zeitlang für die Geschicke von Welt Kompakt und Welt am Sonntag mitverantwortlich, lässt in zwei Nebensätzen gerade eine Bombe platzen. Im Rahmen der israelischen Cyber Security Week in Tel Aviv unterwegs, hat Schmiechen unter anderem die israelische Dependance der Telekom Innovation Laboratories besucht und sich dort über aktuelle Sicherheitsrisiken […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taskful: Smarte To-Do Listen und Manager in einem

Taskful ist eine neue ToDo-App mit praktischen Features.

Die eingetragenen Aufgaben lassen sich in kleinere Schritte herunterbrechen. Außerdem legt Ihr fest, bis wann diese ToDo-Schritte abgearbeitet werden müssen.

Wiederholungen sind ebenfalls möglich. Das Design ist dabei simpel gehalten. Ein Vorteil, denn die App ist äußerst übersichtlich.

Gruppen-ToDos und HealthKit-Anbindung

In der Übersicht seht Ihr dann, was ihr noch heute erledigen müsst. Es gibt auch eine Anzeige, die Euch verrät, wie viel der ausstehenden Arbeit bereits erledigt wurde. Somit sind alle wichtigen Informationen auf den ersten Blick ersichtlich.

Wollt Ihr eine bestimmte Anzahl an Schritten gehen oder Euren Wasserverbrauch tracken, dann lassen sich diese Daten automatisch über HealthKit importieren. Damit Ihr nichts vergesst, sendet die Anwendung Benachrichtigungen über fällige ToDos. Und sie versteht sich auch auf Gruppen-Arbeiten.

Taskful: Smart To-Do List
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 12 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lost Souls – Zeitlose Fabeln: Tolles Hidden Object-Spiel derzeit mit 80 Prozent Rabatt laden

Wer sich für Wimmelbild-Spiele, Detektiv-Abenteuer und Hidden Object-Games begeistern kann, sollte aktuell einen genaueren Blick auf Lost Souls – Zeitlose Fabeln werfen.

Lost Souls 2 1

Lost Souls – Zeitlose Fabeln steht in zwei getrennten Apps für iPhone (App Store-Link) und iPad (App Store-Link) im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit. Gegenwärtig gewähren die Entwickler von G5 für ihre beiden Anwendungen einen satten Rabatt von bis zu 80 Prozent, so dass sich Lost Souls – Zeitlose Fabeln per In-App-Kauf für nur 1,09 Euro zur Vollversion freischalten lässt. Die Installation kann ab iOS 7.0 oder neuer erfolgen, auch eine deutsche Lokalisierung ist für den Titel bereits vorhanden.

„Tauche in diese gruselige Fortsetzung des atemberaubenden Abenteuer Lost Souls – Enchanted Paintings ein“, so lassen es die Entwickler von G5 Entertainment in der App Store-Beschreibung verlauten. „Bellas Bruder Stan ist seit dem Fund eines alten Artefakts auf wundersame Weise spurlos verschwunden. Seitdem wird sie von einem Albtraum geplagt, durch den sie mitten in der Nacht angsterfüllt aufwacht. […] Begleite Bella und mach dich gemeinsam mit ihr durch Seiten bekannter Romane und Märchen auf die Suche nach ihrem verschollenen Bruder. Erkunde aufsehenerregende Orte, triff unglaubliche Charaktere, spiele knifflige Minispiele und löse das Geheimnis rund um das Verschwinden von Bellas Bruder.“

Insgesamt stehen in Lost Souls – Zeitlose Fabeln 40 verschiedene Schauplätze zum Erkunden bereit, in denen zudem 20 herausfordernde Minispiele integriert worden sind. Weiterhin gibt es 39 Erfolge zum Erzielen, fünf verzauberte Bücher, darunter „Robinson Crusoe“ und „Jack the Ripper“, die sich auf insgesamt neun Kapitel aufteilen. Für Anfänger dieses Genres steht darüber hinaus eine kleine Einleitung zur Verfügung, um sich besser im Spiel zurecht finden zu können.

Hilfefunktion und zahlreiche Trophäen für die Spieler

Lost Souls 2 2

In den atmosphärischen Szenen hat der Spieler dann mittels einfacher Fingertipp-Gesten Objekte auszuwählen, diese in ein Inventar zu übernehmen, um sie später in einer neuen Situation zu gebrauchen. Darüber hinaus warten immer wieder kleine versteckte Hinweise, Truhen, die zu öffnen und Aktionen, die durchzuführen sind – beispielsweise auch unter anderem, ein Feuer zu löschen und ein Fenster für besseren Abzug des verbleibenden Rauches zu öffnen. Ein wenig kommt man sich daher schon wie in einem Detektiv-Abenteuer vor, denn Logik, Erkundung und Neugier spielen in diesem Titel eine große Rolle. Weiß man doch einmal nicht weiter, wartet am unteren rechten Bildschirmrand eine Tipp-Funktion, die sich nach einiger Zeit von selbst wieder auflädt.

In den Szenen warten zudem auch immer kleine Goldmünzen, die an den verschiedensten Stellen versteckt sind. Sie können gesammelt und später für den Erwerb von Trophäen genutzt werden. Auch eine Game Center-Anbindung ist vorhanden, zudem sprechen wie Macher von G5 von einer hochauflösenden Grafik, die die Retina-Displays der neuen iPad-Generationen unterstützt. Wir jedenfalls sind von den aufwändigen Szenen und dem abwechslungsreichen Gameplay überzeugt und legen den aktuell stark reduzierten In-App-Kauf für die Vollversion daher allen Wimmelbild-, Detektiv- und Hidden Object-Fans ans Herz.

WP-Appbox: Lost Souls: Zeitlose Fabeln (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Lost Souls: Zeitlose Fabeln HD (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Lost Souls – Zeitlose Fabeln: Tolles Hidden Object-Spiel derzeit mit 80 Prozent Rabatt laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.7.17

Bildung

Flight Review Prep (Kostenlos, Mac App Store) →

Instrument Rating Oral Prep (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Glassy PDF (Kostenlos, Mac App Store) →

AppGenome - create desktop app from any Website! (4,49 €, Mac App Store) →

Manage apps and files - Uninstaller sensei lite (Kostenlos, Mac App Store) →

DotGIF (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

Nfc Ideas (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

DxO OpticsPro for Photos - DxO ONE Camera only (Kostenlos, Mac App Store) →

Image Crop - Batch Crop and Convert Photos (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

Router (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

Ad And Stuff Blocker (Kostenlos, Mac App Store) →

Modern Translator (Kostenlos, Mac App Store) →

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

QuickEntry for Trello™ (1,09 €, Mac App Store) →

PDF Splitter Expert (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Tico (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

Turkey Day - Stickers and Filters (1,09 €, Mac App Store) →

Video

VI Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Easy Invoice - PDF invoice generator (Kostenlos+, Mac App Store) →

Orion Markup Express (Kostenlos, Mac App Store) →

Moon Invoice Pro – Invoice, Estimate & Cloud Sync (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dieser App spielst Du online Backgammon – zum ersten Mal seit Erscheinen kostenloser Download

Backgammon HD IconZum ersten Mal seit Erscheinen ist heute Backgammon HD – Play the Online Board Game! von Trivial Technology kostenlos. Der sonst 4,49 Euro kostende Download möchte Euch auf zahllose Online-Backgammon-Spiele einladen. Diese  bereits im April 2010 erschienene Premium-App, die regelmäßig aktualisiert wird,  kommt ohne In-App-Käufe. Das ist bei Backgammon-Apps tatsächlich die Ausnahme.

Die Ursprünge von Backgammon lagen im heutigen Irak – von dort kam es mit den Feldzügen der Römer in den Westen. Der römische Kaiser Claudius hatte im Gepäck immer ein Backgammon-Spiel dabei. Das Spiel wurde sogar verboten, nachdem es in Rom und den Kolonien so erfolgreich geworden war. Deshalb bietet diese App Backgammon auch gleich mit sechs aufwändigen Designs: Ägyptisch, römisch, mittelalterlich, viktorianisch, modern und klassisch.

Zudem bietet die App das „Old English“ Backgammon und das moderne Nackgammon.

Natürlich kann man auch alleine spielen, dafür gibt es drei Schwierigkeitsstufen – und man kann über Bluetooth auch mit einem anderen Spieler vor Ort auf zwei verbundenen Geräten spielen.

Es gibt zwei Spielmodi: Rundenbasiertes Backgammon-Spiel (das kann dann auch ziemliche Wartezeiten bedeuten) oder das Live-Spiel über das Game Center.

So kann man sagen, dass Backgammon HD tatsächlich alle Spielmöglichkeiten und -Variationen ausgereizt hat. Selbst wenn man mal nicht weiter weiß, hilft die App mit vorgeschlagenen Zügen. In Einzelspielen darf man auch Fehler machen, da erlaubt die App die Zurücknahme von Zügen.

Backgammon HD – Play the Online Board Game! läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Die App braucht 83,6 MB, ist in englischer Sprache und kostet normal 4,49 Euro.

Mit Backgammon HD kann man allein, zu zweit oder auch online spielen. Wer etwas Nachhilfe im Backgammon-Spiel braucht, findet unter Help eine Anleitung und Tipps zum Spiel.

Mit Backgammon HD kann man allein, zu zweit oder auch online spielen. Wer etwas Nachhilfe im Backgammon-Spiel braucht, findet unter Help eine Anleitung und Tipps zum Spiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festkörperakku: Samsung arbeitet am Nachfolger des Li-Ion-Akkus

Als Energielieferant sorgt in einem Elektronikgerät in der Regel ein Lithium-Ionen-Akku für die nötige Leistung. Die Suche nach neuen und besseren Technologien läuft in der Industrie auf Hochtouren und so kündigt sich bei Samsung SDI ein Nachfolger für die Lithium-Ionen-Akkumulatoren an.

Serienproduktion in den nächsten zwei Jahren

Wie der Korea Herald berichtet, werden wir bereits in den nächsten ein bis zwei Jahren mit einer neuen Akku-Technik rechnen können. Die Rede ist von Festkörper-Akkus, die im Gegensatz zu der aktuellen Lithium-Ionen-Umsetzung keine flüssigen Elektrolyte verwenden. Ein fester Zustand der Elektrolyte macht den Energielieferanten deutlich sicherer. Ein Argument bei dem Samsung sicher hellhörig wird. Immerhin hat man mit dem Galaxy Note 7 in diesem Bereich gerade erst eine Bauchlandung hinter sich.

Zu der Lauf- und Ladezeit werde noch keine Prognosen gegeben. Doch bereits im Vorfeld hatten Forscher des MITs eine bessere Leistung für eine entsprechende Umsetzung in Aussicht gestellt. Die Energiedichte sei dreimal so hoch wie bei Lithium-Ionen-Akkus, somit könnte man mit besseren Akkulaufzeiten rechnen.

Smartphone-Einsatz steht noch nicht fest

Bevor wir jedoch unser iPhone vor Freude in die Luft werfen, sei gesagt, dass momentan noch nicht feststeht ob bzw. wann die neue Technik in Smartphones zum Einsatz kommt. Wie ein hochrangiger Mitarbeiter von Samsung SDI verrät, liegt die Entscheidung bei Samsung selber, wie die neue Technik eingesetzt wird. Namentlich wollte dieser jedoch nicht genannt werden.

Unser technologisches Niveau, um einen Festkörper-Akku für Smartphones zu produzieren, wird in ein bis zwei Jahren reif genug sein. Allerdings hängt es von Samsung Electronics ab, ob die Technik für Smartphones verwendet wird.

Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir euch bereits über Apples Bemühungen auf diesem Sektor berichtet. So forscht man ebenfalls an neuen Technologien, um die Sicherheit und die Kapazität der Akkus zu verbessern. In diesem Zusammenhang hält Apple sogar ein Patent für einen Festkörper-Akku. Diesem Konzept wird großes Potenzial beigemessen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ACORCE Bluetooth 4.1 In-Ear Kopfhörer für nur 19,99€ statt 39,99€!

Heute gibt es bei Amazon Bluetooth Kopfhörer von ACORCE deutlich vergünstigt. Die Kopfhörer haben Bluetooth 4.1 verbaut, sind mit „Ear hooks“ ausgestattet um maximale Stabilität im Ohr zu gewährleisten, sollen 6 Stunden Wiedergabezeit bieten, haben ein Mikrofon und sind magnetisch um beim Transport verbunden zu werden oder bei Nichtgebrauch einfach um den Hals getragen werden zu können.

Der normale Preis liegt gerade bei 39,99€, mit dem Gutscheincode „U4DMTPWB“ könnt ihr allerdings ganze 20€ sparen. Dies scheint für den durchwegs positiv bewerteten Kopfhörer ein super Preis.

  • Superior Stereo Audio Bluetooth Headphones: kabellose Kopfhörer mit in-ear Design bieten einen qualitativ hochwertigen Sound mit CVC geräuschunterdrückender Technologie. ACORCE Bluetooth Headphones lassen Sie einen angenehmen und natürlichen Klang genießen.
  • Komfortabelle und langlebige Bluetooth Kopfhörer: Flexible und ergonomisch designte Ear hooks und austauschbare weiche Ohrpolster sorgen für maximale Stabilität im Ohr und bleiben dennoch komfortabel.
  • Sicherere Signal Wireless Kopfhörer: Dank der Bluetooth V4.1 Technologie können Sie Ihre Geräte noch einfacher verbinden. 10 Meter Arbeitsdistanz ermöglichen es Ihnen auch bei Yoga, Rennen oder anderen Sportarten Musik zu genießen.
  • Eingebautes magnetisches Design: Befestigen Sie die Kopfhörer aneinander, wenn Sie sie nicht benutzen, so können Ihre Kopfhörer auch als modische Halskette verwendet werden.
  • Langlebige Batterie: Die metallischen Bluetooth Kopfhörer halten für bis zu 6 Stunden Spielzeit und 170 Stunden in Stand-by bei einer Ladezeit von 1-2 Stunden.

Amazon Bewertung: 4,8 von 5 Sternen (57 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bringt Apple eine 3D-Gesichtserkennung?

Angeblich arbeitet Apple daran, dass ihr das iPhone per Gesichtserkennung entsperren könnt. Damit das iPhone nicht mit einem Foto überlistet werden kann, soll das Gesicht in 3D erfasst werden. Das könnte den Fingerabdrucksensor komplett ersetzen. Einem Bericht von Bloomberg zufolge soll Apple für die kommende iPhone-Generation ein System testen, welches dem Nutzer ermöglicht, sich anzumelden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple investiert in OLED-Fertigung von LG

Apple soll eine milliardenschwere Investition in die OLED-Fertigung von LG Display planen. Bislang erfüllt allein Samsung Apples strikte Qualitätsstandards. LG möchte nun aufholen.

Apple steht angeblich vor einer erheblichen Investition in die Fertigungsstätten von LG. Asiatischen Medienberichten nach beträgt das Investitionsvolumen zwischen 1,53 und 2,29 Milliarden Euro.

According to news reports on June 3, the two firms have tentatively agreed on the investment plans, even though details, including investment timing and size, have not yet been finalized. The final decision is expected to be made after the company’s board meeting later this month.

Dem Vernehmen nach wurde bereits eine grundsätzliche Einigung erzielt, nun muss nur noch der Zeitplan besprochen werden.

Bislang nur OLEDs von Samsung

Die neue, E6 genannte Fabrik soll ausschließlich Orders von Apple vorbehalten sein und monatlich bis zu 30.000 OLED-Muttergläser der sechsten Generation  ausstoßen, aus ihnen lassen sich mehrere Smartphone-Panels herstellen. Bislang erfüllt LG Display Apples hohe Qualitätsstandards nur zu 70%, weshalb vermutet wird, dass LG einen Teil der Investition darauf verwenden könnte die Ausbeute zu erhöhen.

LG Logo

LG Logo

Einzig Samsung Display erfüllt aktuell Apples Ansprüche vollständig, ist jedoch mit den rund 70 Millionen georderten iPhone-Panels überfordert. Es wird seine Produktion ausbauen, um künftig größere Stückzahlen liefern zu können. Unterdessen möchte LG nun auch vermehrt im Smartphone-Segment OLED-Panels fertigen, bislang hat der Konzern hier eher Erfahrungen bei Fernsehern vorzuweisen. Gerüchten zur Folge kommt das iPhone 8 im Herbst mit einem 5,8 Zoll-OLED-Panel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselungs-Tool Cryptomator führt Auto-Unlock ein

Crypto BotDie Macher des für macOS, iOS, Linux und Windows erhältlichen Verschlüsselungs-Werkzeuges Cryptomator haben ihre Applikation komplett neu geschrieben und bieten ihre runderneuters Anwendungspaket jetzt in Version 1.3.0 zum Download an. Cryptomator richtet sich an Nutzer von Cloud-Diensten und Mac-Anwender, die nicht ausschließlich auf Apples Festplatten-Verschlüsselung „FileVault“ vertrauen wollen. Mit der App legt ihr spezielle Verzeichnisse, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter Reisen mit dem iPhone: Zubehör für unterwegs

Wenn einer eine Reise tut … ist er meist gestresst. Egal, ob Sie den Zug, das Flugzeug oder das Auto nutzen – wir stellen Ihnen Ihnen das perfekte Equipment für unterwegs vor. Darunter finden Sie Bluetooth-Koffer, mobile Ladegeräte für die Apple Watch und viele weitere „Gadgets“, die Ihnen auf Reisen ein bisschen mehr herausholen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht: Billige iPhone-Ersatzteile als Sicherheitsrisiko

Ein Bericht von Gründerszene.de beschreibt, wie bei der Cyber Security Week in Israel im Innovationslabor der Deutschen Telekom gezeigt wird wie Hacker über manipulierte Ersatzteile in Smartphones eindringen können. Diese Gefahr schlummert theoretisch in jedem billigen nicht Originalersatzteil und ermöglicht häufig den vollen Zugriff auf das Gerät. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Spiele aus dem Juni 2017

Die besten iOS Spiele aus dem Juni 2017

Mittlerweile liegt der Juni und damit auch die erste Jahreshälfte 2017 hinter uns. Zeit, auf den vergangenen Monat zurückzublicken und euch in bekannter Manier die iOS-Spiele unter den Neuerscheinungen des Juni zu präsentieren, die uns in der Rekation am besten gefallen haben.

Übrigens: Wie immer ist die Reihenfolge alphabetisch, stellt also kein Rainking und keine Wertung dar.

-i25276-forma.8 GO (AppStore), die mobile Version des bekannten Metroidvania-Action-Adventures vom PC, ist mit 6,99€ zwar kein Schnäppchen – aber der Download lohnt sich unserer Meinung. In der hier vorgestellten Universal-App für iPhone und iPad sowie Apple TV der 4. Generation steuert ihr eine Erkundungssonne über einen feindseligen Planeten.-gki25276-

-i25281-Fowlst (AppStore) von Indie-Entwickler CatCup Games ist ein actionreiches Arcade-Game, in der ihr mit einer Eule aus der Hölle fliehen müsst. Mehr Infos über die 2,29€ teure Universal-App gibt es hier.-gki25281-

-i23062-Auf keinen Fall fehlen darf FRAMED 2 (AppStore). Das neue Comicbuch-Puzzle kostet 5,49€ und ist, wie ihr in unserem FRAMED 2 Test erfahrt, genauso gut wie sein Vorgänger.-gki23062-

-i25433-Heart Maze (AppStore) ist ein Puzzle-Plattformer auf der Außenseite eines Würfels. Die 1,09€ teure Universal-App konnte uns in unserer Spiele-Vorstellgung mit ihrem außergewöhnlichen Gameplay überzeugen.-gki25433-

-i25450-Richtig gut gefallen hat uns auch der Puzzle-Plattformer Kalimba (AppStore). Die 4,49€ teure Premium-Universal-App ist ein toll gemachtes iOS-Spiel, in dem ihr gleich zwei Totem-Teile auf einmal steuert. Mehr Infos gibt es hier.-gki25450-

-i25223-Ebenfalls auf keinen Fall fehlen darf Monument Valley 2 (AppStore). Der Nachfolger des Apple Spiel des Jahres 2014 ist zwar etwas kurz, aber wieder grandios. Wir haben euch die 5,49€ teure Universal-App hier vorgestellt und waren begeistert.-gki25223-

-i25391-Wenn ihr auf Strategie-Adventures in den Weiten des Weltalls steht, dann solltet ihr Panthera Frontier nicht verpassen. Die Universal-App für iPhone und iPad, in der ihr ein eigenes Raumschiff aufbaut und in Echtzeit-Kämpfen befehligt, kostet 5,49€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki25391-

-i25478-Pathos (AppStore) von Channel 4 ist ein Knobelspiel als Premium-Download. Die Universal-App kostet als Premium-Download 2,29€ und bietet 36 Level Puzzle-Adventure-Gameplay mit Anleihen von Monument Valley, die ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.-gki25478-

-i25328-Poly Bridge (AppStore) ist eine wirklich tolle Brückenbau-Simulation, die noch mehr Abwechslung bietet als die „Bridge Constructor“-Reihe. Diese Universal-App für iPhone und iPad kostet ebenfalls 5,49€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki25328-

-i25269-Swing King and the Temple of Bling (AppStore) ist ein Gratis-Download, in dem ihr per One-Tap-Steuerung mit dem Swing King durch die 45 Level eines gefährlichen Tempels schwingt, wie ihr hier nachlest.-gki25269-

-i24858-Viel Spaß hatten wir auch mit dem verrückten Multiplayer-Footballspiel Touchdowners (AppStore). Mehr Informationen über den werbefinanzierten Gratis-Download erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.-gki24858-

-i25413-Wortwörtlich frischen Wind in das Genre der Match-3-Puzzle bringt Windin (AppStore). Warum dies so ist und was euch in dem Gratis-Download genau erwartet, erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.-gki25413-

Der Beitrag Die besten iOS Spiele aus dem Juni 2017 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: So zeigt Apple Music die Vorlieben Eurer Freunde

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr herausfindet, was Eure Freunde aktuell für Musik hören.

Das Feature wird mit iOS 11 neu eingeführt. Es hilft Euch dabei, durch die Interessen anderer User auch selbst etwas neues entdecken zu können.

So funktioniert es:

  • öffnet Apple Music
  • folgt den Freunden, deren Musik-Vorlieben ihr entdecken wollt
  • öffnet die neu gestaltete Sektion „Für Dich“
  • dort findet Ihr die Abteilung mit den Alben, die Eure Freunde hören

Alternativ geht Ihr so vor:

  • öffnet Apple Music
  • öffnet erneut „Für Dich“
  • klickt auf Euer Profil-Bild
  • öffnet entweder den Unterpunkt „Folge ich“ oder „Follower“
  • tippt den jeweiligen Freund an und Ihr erhaltet eine Ansicht seiner zuletzt gehörten Musik

Public-Beta-Tester und Entwickler können diese gelungene Neuerung unter iOS 11 jetzt also schon ausprobieren. iOS 11 erscheint im Herbst für alle Nutzer.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Tantiemen sollen gekürzt werden

[​IMG]

Der Start von Apple Music liegt mittlerweile bald zwei Jahre zurück. In den nächsten Tagen und Wochen laufen die ersten Verträge mit den Labels ab. Apple versucht aktuell die Tantiemen Zahlungen an die Labels zu drücken.

Damit folgt Apple dem Beispiel des größten Konkurrenten Spotify. Apple Music schüttet aktuell 58 Prozent der erhaltenen Einnahmen wieder aus, bei Spotify sind es nach...

Apple Music: Tantiemen sollen gekürzt werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iPhone und iPad: Backgammon HD erstmals kostenlos

Backgammon ScreemBackgammon HD, eine Universal-Applikation des Spiele-Studios Trivial Technology, bietet sich bereits seit 2010 im App Store an – heute lässt sich der 80MB-Download erstmals kostenlos laden. Backgammon HD gehört neben Backgammon und Backgammon Premium zu insgesamt drei Backgammon-Spielen des Anbieters und freut sich, wohl auch weil es die einzige App ohne In-App-Käufe ist, über vorwiegend […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung will HomePod kopieren

Einem Bericht des Wall Street Journals nach, entwickelt nun auch Samsung einen intelligenten Lautsprechers mit hauseigenem Sprachassistenten Bixby. Die Firma steigt damit in einen Markt ein den bisher Amazon dominiert hat, indem Google aufholen will und den Apple erst ab Dezember beliefert. Bis Samsung den Lautsprecher vorstellen und verkaufen kann, wird wohl aber noch einige Zeit vergehen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone 8 ohne Touch ID, dafür mit Gesichtserkennung, vielleicht ProMotion

Time to say good bye? In letzter Zeit haben sich die Berichte gehäuft, nach denen das iPhone 8 womöglich ohne Touch ID auskommen muss. Ein weiterer gesellt sich nun dazu. Dafür soll eine Gesichtserkennung kommen und sogar ProMotion wäre möglich – also Bildwiederholraten von bis zu 120 Hz.

Alles neu macht der September

Bloomberg, in Person von Mark Gurman (früher 9to5mac) berichtet darüber, dass das iPhone 8 wohl in der Tat ohne Touch ID auskommen muss. Als Ersatz soll stattdessen eine Gesichtserkennung verwendet werden, die aber im Gegensatz zur Samsung-Version vernünftig funktionieren soll. Darüber hinaus geben die Quellen auch an, dass das kommende iPhone mit ProMotion (bekannt aus dem iPhone) kommen könnte und einen Neural Engine Chip erhält, der sich um die künstliche Intelligenz kümmert.

Die Gesichtserkennung soll mit einer 3D-Frontkamera realisiert werden, die momentan bei Apple getestet wird. Ebenfalls soll derzeit die Erkennung der Augen getestet werden. Der Bloomberg-Bericht ist damit nicht alleine, auch Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat bereits berichtet, dass es so kommen könnte.

Darüber hinaus sei es im Rahmen des Möglichen, dass Apple dem Juniläums-iPhone ProMotion spendiert, das derzeit nur im iPad Pro zu finden ist. Damit werden dynamische Bildwiederholraten von bis zu 120 Hz ermöglicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DayOne wechselt auf Abo-Modell

[​IMG]

Meldungen dieser Art häufen sich in letzter Zeit: Nachdem Apple die Konditionen von Abos im AppStore verbessert hat, wechseln immer mehr Anbieter auf diese Monetarisierungslösung. So auch zuletzt 1Password. Der neueste Kandidat in diesem Bereich ist DayOne.

Die gute Nachricht vorab: Nutzer der...

DayOne wechselt auf Abo-Modell
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NASDAQ-Bug lässt AAPL um 14% sinken!

NASDAQ-Bug lässt AAPL um 14% sinken! auf apfeleimer.de

Shortnews: Solltet Ihr auch zu den Menschen gehören, die in ihrer Timeline die Apple- und Google-Aktien verfolgen, denn sollte Euch gestern aufgefallen sein, dass die Apple Aktie um fast 14,4 % gesunken ist.

Dies galt übrigens nicht nur für die Apple-Aktie, sondern auch für 16 andere Aktien aus dem Techniksektor. Alle pendelten sich bei einem Aktienkurs von 123,47 Dollar ein.

NASDAQ-Bug schlecht für Apple, gut für Microsoft!

Dabei soll es sich angeblich um einen Bug gehandelt haben, der nicht nur die Apple-Aktie sondern auch die von Alphabet, Amazon und Microsoft betraf. NASDAQ teilte Business Insider auf Rückfrage mit, dass die falschen Kursangaben versehentlich während eines internen Testslaufs erzeugt wurden.

Wie diese Testdaten dann auf wichtigen Aktienseiten landen konnten, lässt sich noch nicht sagen. Für Apple, Alphabet und Amazon bedeutete der Bug einen deutlichen Kurssturz. Microsoft hingegen durfte sich kurzzeitig freuen. Für diese bedeutete der Bug eine Kurssteigerung um 80 % an einem Tag!

Der Beitrag NASDAQ-Bug lässt AAPL um 14% sinken! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach HomePod-Vorstellung: Samsung kündigt Bixby-Lautsprecher an für Dezember

WWDC 2017 - HomePod mit Preis / Phil Schiller - Screenshot - WakeUp Media

Apple hat auf der WWDC den HomePod angekündigt, einen smarten Lautsprecher, der „die Bude rocken soll“ und sich dank Siri auch nützlich macht. Er kommt im Dezember in den USA, Australien und Großbritannien auf den Markt – und ratet mal, wer jetzt auch sowas ankündigt. Richtig, Samsung. Mit Bixby. Auch Dezember. Samsung will auch Wie (...). Weiterlesen!

The post Nach HomePod-Vorstellung: Samsung kündigt Bixby-Lautsprecher an für Dezember appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Video zeigt neue Funktion „Beim Fahren nicht stören“

Im Herbst wird uns mit iOS 11 ein prall gefülltes Paket an Neuerungen erwarten. Unter anderem soll eine „Beim Fahren nicht stören“ Option die Autofahrer vor Ablenkungen bewahren. Somit kann das iPhone feststellen, ob der Nutzer gerade Auto fährt und schaltet eingehende Anrufe und Benachrichtigungen automatisch auf lautlos. Verschiedene US-Kollegen haben nun eine Runde um den Block gedreht und zeigen uns, was wir von der neuen Funktion erwarten können.

„Bitte nicht mit dem Fahrer sprechen“

Wenn das neue Feature in den Systemeinstellungen oder im neuen Kontrollzentrum aktiviert wird, erkennt das iPhone automatisch wenn der Nutzer sich in einem fahrenden Fahrzeug befindet. Hierfür wird entweder die Bluetooth-Kommunikation mit dem Auto oder die Erfassung einer entsprechenden Bewegung herangezogen.

Im Einsatz werden eingehende Anrufe und Nachrichten stumm geschaltet, so dass das Display dunkle bleibt. Für Textnachrichten besteht die Möglichkeit, eine automatische Antwort festzulegen, wie beispielsweise: „Die Option „Beim Fahren nicht stören“ ist aktiviert. Ich erhalte deine Nachricht, sobald ich angekommen bin.“

Im Notfall hat der Kontakt jedoch die Möglichkeit sich durchzusetzen, indem er in der englischen Version das Wort „urgent“ (dringend) schreibt. Telefonanrufe, die über die Freisprechanlage oder ein Headset getätigt werden, sind in dem Modus weiterhin freigeschaltet.

In dem Video von AppleInsider erhaltet ihr schon einmal ein guten Eindruck von dem neuen Feature.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods geladen? Mac-Menüleiste zeigt Akkustand an

LautstaerkeEin schneller Tipp für Besitzer der von Apple angebotenen, drahtlosen AirPods-Kopfhörer. Um den aktuellen Ladestand von Case und Kopfhörer im Büro zu prüfen müsst ihr nicht zwingend das iPhone aus der Tasche nehmen. Zwar bieten Akku-Widget und die Status-Anzeige im unteren Bildschirmbereich des iPhones einen schnellen Überblick auf die aktuelle Kapazität der drei Mini-Akkus an, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay bald auch in Pickups, neuer Receiver von Alpine

Ein neuer Truck der Firma RAM erhält noch in diesem Jahr Support für CarPlay.

Die 2018er Limited Tungsten Edition des Herstellers wird nämlich mit Apples Auto-System – das wir vor kurzem selbst ausführlich testen konnten – ausgestattet sein. CarPlay in Pickups, die Apple-Plattform fürs Auto entwickelt sich immer weiter…

Erscheinen soll das System im dritten Quartal dieses Jahres für die drei Modell-Konfigurationen 1500, 2500 und 3500.

Auf dem 8,4″ Display des Wagen kann neben CarPlay auch SiriusXM Guardian laufen. Mit den neuen Technologie-Optionen will der Autobauer seine luxuriösesten Modelle noch attraktiver machen.

Alternativ zum Nachrüsten: CarPlay Receiver von Alpine

Wer sich nicht für 55.000 Dollar (oder noch mehr) einen neuen SUV kaufen kann oder möchte, muss (in den USA) trotzdem nicht auf CarPlay verzichten. Denn Alpine liefert jetzt seinen CarPlay Receiver iLX-107 aus, der erste weltweit, der vom Nutzer selbst eingebaut werden kann.

Das Gerät verfügt über einen 7“ Touchscreen und verbindet sich wie auch die eingebauten Modelle via Bluetooth mit dem iPhone. Der aktuelle Preis liegt bei 699,99 Dollar, wie AppleInsider berichtet – ob und wann das System auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bislang nicht bekannt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf Druck von Verbraucherschützern: Apple gestaltet Rückgabebedingungen im Online-Shop kundenfreundlicher

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat mehrere Rückgabebedingungen in Apples Online-Shop beanstandet und das Unternehmen zum Einlenken bewegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon bietet Echo und Echo Dot im Doppelpack günstiger an

Ihr wollt Alexa bei euch einziehen lassen? Aktuell bietet Amazon Rabatt auf den Echo und Echo Dot – allerdings nur im Set.

Amazon Echo

Amazon fährt eine neue Aktion rund um den Echo und Echo Dot. Sparen könnt ihr, wenn ihr mindestens zwei Produkte kauft. Folgende Bedinungen müsst ihr beachten, um an den Rabatt zu kommen.

Wer zwei Amazon Echo kauft, kann mit dem Gutschein ECHO2PACK 40 Euro an der Kasse sparen und zahlt statt 360 Euro nur noch 319,98 Euro. Falls ihr nicht unbedingt zwei große Echo benötigt, könnt ihr auch die Kombination aus Echo und Echo Dot bestellen. Mit dem Gutschein ECHOUNDDOT könnt ihr 20 Euro sparen und zahlt statt 239,98 Euro nur noch 219,98 Euro.

Ich persönlich finde den kleinen Dot interessanter, da mich der Lautsprecher im großen Echo nicht wirklich überzeugen konnte. Wie lange die Angebote verfügbar sind, hat Amazon nicht verlauten lassen. Und falls ihr gar nicht wisst, was man mit Alexa alles anstellen kann, hier ein kleiner Auszug:

  • Musik auf Spotify und Amazon Music steuern
  • aktuelle Wettervorhersagen abfragen
  • ein Taxi über myTaxi bestellen
  • die Heizung mit Tado einstellen
  • das Licht dank Philips Hue per Sprache steuern
  • ein leckeres Restaurant in der Umgebung finden
  • einen Timer auf 20 Minuten stellen
  • eine Einkaufsliste ohne Papier und Stift erstellen
  • das aktuelle Kinoprogramm abfragen
  • ein Hörbuch über Audible vorlesen lassen
  • dank Toralarm die aktuellen Bundesliga-Ergebnisse erhalten
  • ein Rezept mit Kitchen Stories nachkochen
  • die Tür mit einem Nuki Smart Lock öffnen oder abschließen
  • Öffnungszeiten eines Geschäfts erfragen
  • leichte oder schwere Matheaufgaben lösen
  • eine Bestellung auf Amazon verfolgen
  • den eigenen Kalender verwalten
  • eine Bahnverbindung zwischen zwei Orten finden
  • 100 Sekunden Nachrichten-Update der Tagesschau anhören
  • „Alexa, Stopp“: aktuelle Wecker und Wiedergabe stoppen

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
1695 Bewertungen
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre Smart Home-Geräte steuert, Informationen bereitstellt, die Nachrichten liest, Wecker stellt und vieles...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden werden, um Musik von Amazon Music, Spotify und TuneIn abzuspielen

Angebot
Amazon Echo, Schwarz
1919 Bewertungen
Amazon Echo, Schwarz
  • Spielt all Ihre Musik von Amazon Music, Spotify, TuneIn und vielen weiteren ab - allein mithilfe Ihrer Stimme
  • Erfüllt den Raum mit einem 360° omnidirektionalen Klang

Der Artikel Amazon bietet Echo und Echo Dot im Doppelpack günstiger an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banking am Mac: StarMoney 3 verfügbar

Banking am Mac: StarMoney 3 verfügbar

Star Finanz hat eine komplett überarbeitete Version seiner macOS-App für Online-Geldgeschäfte vorgelegt. Enthalten sind auch Profifunktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überarbeitet Human Interface Guidelines

Apple überarbeitet Human Interface Guidelines

Passend zu macOS 10.13 High Sierra hat Apple eine neue Version seiner Designrichtlinien für Mac-Anwendungen publiziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Mehr als 60 Millionen aktive Fans im Juni und starker Umsatz

Pokemon GOPokémon GO läuft gut, auch wenn man die Frage derzeit öfters hört, ob das überhaupt noch jemand spielen würde. Anscheinend ja schon, denn neue Zahlen zeigen ein sehr gesundes Spielverhalten.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: App-Update verbessert Sperrbildschirm

Spotify App FeatureDa sich der Musik-Streaming-Dienst Spotify in seinen Update-Notizen fast nie zu den kleinen Neuerungen äußert, die den neuen Versionen mit auf den Weg gegeben wurden, freuen wir uns stets über aufmerksame Leser-Mails und bedanken uns diesmal bei Christoph. Dieser hat die kleine Lockscreen-Verbesserung Spotifys heute als Erster entdeckt und macht uns auf eine kleine aber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

electronia: neues Schaltplan-Puzzle ist ein echter Premium-Download

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen und durchaus etwas ungewöhnlichen iOS-Puzzle? Dann schaut euch das ganz neu im AppStore erschienene electronia (AppStore) von Binary Wonders aus Wien doch mal an.

Die Universal-App ist ein echter Premium-Download ohne In-App-Käufe sowie Werbung und kostet nur kleine 1,09€ – ein echtes Premium-Schnäppchen also. Dafür bekommt ihr ein Puzzlespiel, das auf elektrischen Schaltplänen basiert. Solltet ihr schon immer gerne im Physik-Unterricht mit Kabeln, Schaltern und Co herumgespielt haben, dürfte electronia (AppStore) genau euren Geschmack trefffen.
-gki25486-
Eure Aufgabe in diesem iOS-Puzzle ist es, in jedem der insgesamt 50 Level mindestens eine, oft sogar mehrere Glühbirnen zum Leuchten zu bringen. Hierfür schickt ihr per simpler Taps auf die Energiequelle Elektronen auf ihren Weg durch die Leitungen der immer wieder anders aufgebauten Schaltpläne. Allerdings werden diese ohne euer Dazutun ihr Ziel, eine der Glühbirnen, nicht erreichen.

Komplexe Schaltpläne

Zahlreiche Schalter und andere Elektronikbauteile versperren den Weg und müssen richtig geschaltet werden, um den Elektronen den Weg zu ebnen. Hierfür müsst ihr euch aber erst einmal einen Pfad durch die immer verschlängelteren Kabelstränge und komplexeren Schaltkreise überlegen, den es dann entsprechend zu realisieren gilt.

Die Steuerung erfolgt mit simplen Taps. Auch die Aufmachung ist minimalistisch gehalten, ist aber unserer Meinung nach sehr ansprechend. Das Gameplay ist wird durchaus kniffliger. Der Umfang ist mit 50 Level gemessen an dem geringen Kaufpreis von nur 1,09€ absolut in Ordnung. Von daher gibt es von uns eine klare Download-Empfehlung, wenn ihr nicht mit Schaltplänen und Elektronik komplett auf Kriegsfuß steht.

electronia iOS Trailer

Der Beitrag electronia: neues Schaltplan-Puzzle ist ein echter Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bixby Assistent: Samsung arbeitet (erneut) an KI-Lautsprecher!

Bixby Assistent: Samsung arbeitet (erneut) an KI-Lautsprecher! auf apfeleimer.de

Nachdem Apple auf der WWDC seinen HomePod vorgestellt hat, berichtet nun das WSJ, dass Apple Konkurrent Samsung ebenfalls an einem sprachaktivierten Lautsprecher bastelt.

Um genau zu sein, soll dieser dann den hauseigenen Samsung Assistenten Bixby beheimateten.

Genau was wir brauchen: Noch ein weiterer KI-Speaker!

Intern läuft das Projekt bei Samsung unter dem Codenamen Vega. Aktuell ist Amazon der Marktführer unter den KI-Lautsprechern. Der Echo besitzt 70 % der Marktanteile. Gefolgt wird dieser von knapp 24 Marktanteile mit dem Google Home Lautsprecher. Microsoft hat einen Cortana-Speaker für den Herbst hat angekündigt. Apples HomePod erscheint im Dezember.

WWDC 17 HomePod

Insider berichten, dass Samsung übrigens bereits 2015 einen eigenen sprachgesteuerten Lautsprecher auf den Markt bringen wollte. Dies klappte aber nicht, weil es Probleme mit der Sprachsteuerung bei Samsung gab. Angeblich sollen hier die gleichen Probleme aufgetreten sein, die nun auch für eine Verzögerung der Freischaltung der englischen Sprache im S8 für den Assistenten sorgten…

Bei mir sind aktuell ein Echo, ein Google Assistent und Siri im Einsatz. Statt hier immer mehr auf Quantität, sprich noch mehr unterschiedliche Sprachsteuerungssysteme zu setzen, wäre ehrlich gesagt mehr Qualität in Sachen KI viel wünschenswerter…

Speziell diese „Tut mir leid, das hab ich nicht-HALT DIE FRESSE!“-Erlebnisse nehmen einem die Lust, die Teile überhaupt anzusprechen. Bevor ich mit Arbeitsverweigerung leben muss, mach ich es dann lieber gleich selbst…

Der Beitrag Bixby Assistent: Samsung arbeitet (erneut) an KI-Lautsprecher! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückgaberichtlinien: Verbraucherzentrale NRW mahnt Apple ab

Rückgaberichtlinien: Verbraucherzentrale NRW mahnt Apple ab

Wer bei Apple online einkaufte, musste Geräte in Originalverpackung zurücksenden. Dagegen gingen die Verbraucherschützer nun vor – und gegen andere Punkte in den AGB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor dem Urlaub noch schnell tizi-Gadgets günstiger kaufen

Nur kurze Zeit bekommen Sie eine Reihe von Zubehör der tizi-Reihe für iPhone und iPad aber auch andere mobile Geräte günstiger angeboten. Der Hersteller gewährt ein wenig Rabatt bei Amazon.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echo und Echo Dot: Im 2er-Pack bis zu 40 Euro günstiger

Echo DotDer Echo Dot ist mit einem Preis von rund 60 Euro nach wie vor die günstigste Option, sich die Sprachassistentin Alexa mit vollem Leistungsumfang ins Haus zu holen. Im Rahmen einer Sonderaktion bietet Amazon das Gerät in Kombination mit dem großen Echo vorübergehend mit einem 20 Euro Preisnachlass an. Interessierte Nutzer, die sich zwei Echo […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handoff mit iOS 11: Mit dem iPad-Dock eine Wohltat

Wisst ihr eigentlich was Handoff ist? Wir klären formal auf und wollen auf die Verbesserungen in iOS 11 eingehen.

ios 11 handoff

Mit iOS 8 und Mac OS X Yosemite hat Apple Handoff im Jahr 2014 eingeführt. Mit Handoff wird ein nahtloses Arbeiten ermöglicht, da man Apps zwischen iPhone, iPad und Mac einfach mit dessen Inhalt übergeben kann. So kann man beispielsweise einen Ort in der Karten-App auf dem Mac markieren und diesen direkt am iPhone mit Handoff öffnen.

In iOS 10 ist Handoff jedoch nicht so gut integriert. Auf iPhone und iPad wird ein kleines Icon auf dem Home-Screen angezeigt, so wie es bei den Siri-App-Vorschlägen der Fall ist, oder im Multitasking – besser verstecken hätte man diese Funktion wohl nicht können.

Mit iOS 11 gibt es Besserung – vor allem auf dem iPad. Das praktische Dock auf dem iPad macht diese Funktion wieder nutzbar, denn dort werden wie am Mac die Handoff-verfügbaren Apps direkt im Dock angezeigt. Auf dem Mac findet man Handoff-Apps auf der linken Seite, auf dem iPad auf der rechten Seite, wo auch weitere für Siri reservierte App-Vorschläge verfügbar gemacht werden.

handoff ios ipad

Und was soll ich sagen: Wie schon CultofMac berichtet, funktioniert Handoff mit iOS 11 wirklich rasant und zuverlässig. Mein iPhone verfügt noch über iOS 10, mein iPad hat schon das Update auf iOS 11 erhalten. Wechsle ich beispielsweise zwischen Apple Karten, Safari, und Notizen auf dem iPhone, wird mir quasi in Echtzeit der Handoff-Vorschlag auf dem iPad mit einem kleinen iPhone-Symbol angezeigt.

Gerne würde ich mir für iOS 11 wünschen, dass die Darstellung auch auf dem iPhone verbessert wird. Auch hier könnte man Handoff im Dock kurzzeitig verankern. Man blendet eine App für kurze Zeit aus und zeigt dort die verfügbare Applikation an. Wie Apple Handoff auf dem iPhone umsetzen wird, wird sich wohl in der finalen Version entscheiden.

Der Artikel Handoff mit iOS 11: Mit dem iPad-Dock eine Wohltat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Böse: Deezer startet regionale Krimi-Podcasts

Die Konkurrenz von Apple Music schläft nicht.


Deezer, nach Spotify einer der größeren Player in Sachen Musikstreaming, setzt ja schon seit Längerem eigene Akzente – zum Beispiel mit Formaten wie “Das kleine Fernsehballett” mit Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier oder mit “Matchday: der 11 Freunde Podcast”.

Kleine und feine Projekte sind das, und überaus hörenswert. Nun ist die bereits achte Eigenproduktion von Deezer gestartet, die regionale Krimireihe „Das Böse“.

Die Podcast-Serie rollt die spektakulärsten Fälle der deutschen Kriminalgeschichte auf, gesprochen von David Nathan (deutsche Synchronstimme von Johnny Depp, Christian Bale und vielen anderen). Deezer greift dabei einen Trend auf, der aktuell in den USA die Maßnahmen der Content-Hersteller bestimmt: In “Real Crime”-Formaten werden Krimis in Hörbuchform erzählt, die auf echten Fällen basieren.

Anhören auch ohne Abo

Die Reihe ist gerade erst am Sonntag gestartet. „Das Böse“ erzählt von Verbrechen, die wirklich begangen wurden – aus der Sicht eines fiktiven Beobachters, Bekannten oder Begleiters des Täters. Durch Kommentare von echten Zeitzeugen und Kriminologen wird jeder Fall neu beleuchtet, Rätsel ungeklärter Verbrechen mit neuen Lösungswegen und Indizien versucht zu knacken.

David Nathan nimmt uns mit in die Tiefen deutscher Kriminalfälle. Von Montag bis Freitag gibt es jeden Tag ein neues Kapitel zu hören. Und das Beste: Die erste Folge könnt Ihr bei iTunes auch ohne Deezer-Abo anhören.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesetz: Norwegens Polizei darf biometrische Entsperrung erzwingen

Ein Fingerabdruck sagt mehr als tausend Kennwörter - und schützt in Norwegen seit 1. Juli 2017 nicht mehr vor staatlichem Zugriff. Das norwegische Parlament (Storting) hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, welches möglicherweise als Vorlage für Deutschland dienen könnte. Norwegens Polizei ist es durch das Gesetz erlaubt - gegebenenfalls unter Zwang - biometrische Merkmale von Personen zu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funbridge – Ihr Bridge Klub

Funbridge, Ihr neuer Bridge Klub.
Schon mehr als 200’000 Spieler und täglich mehr als 350’000 Austeilungen! 

Funbridge ist ein Bridge Spiel. Es erlaubt Ihnen die Austeilungen in Ihrer Geschwindigkeit zu spielen, wann immer Sie wollen. Sie messen sich mit Hunderten Spielern (und Ihren Freunden), welche die selben Austeilungen unter den selben Konditionen gespielt haben (Sie spielen mit 3 Computern am Tisch und diese sind identisch für alle Spieler). Sie können nachschauen, wie andere Spieler gespielt haben (Lizit und Kartenspiel), können sogar pausieren und das Spiel später wieder aufnehmen. Bei jedem Spiel messen sie sich mit anderen Spielern und es ist möglich, eine Wiederholung der Spiele zu schauen. Dies macht Funbridge zu einem idealen Werkzeug, um sich zu verbessern.

– 2 Tagesturniere pro Kontinent
– Serienturniere und unlimitierte Trainingsspiele 
– Fordern Sie Ihre Freunde in 5 Turnieren heraus
– Rangliste aller Spieler der Serie mit Entwicklung über alle Serien 
– Zwei-Spieler Modus, um mit Ihren Freunden und 2 Computern pro Tisch zu trainieren. 
Es ist möglich, Ihre Visitenkarte zu bearbeiten und Visitenkarten anderer Spieler zu begutachten. 
– Es ist möglich, eine Wiedergabe eines Lizits und Kartenspiels anderer Spieler zu anzuschauen. 
– Turniere mit MP und IMP Punkten
Festlegung Ihrer Lizit-Konventionen (Nord spielt das selbe System, wie Sie in den Einstellungen eingegeben haben, dh. Strong 2, Weak 2, Standard American Yellow Card (SAYC), ACOL oder Polnisch Klub) 
– Während des Spiels wird das Lizit und die Verteilung der Karten (Anzahl Karten pro Farbe) für jedes Gebot am Tisch angezeigt. 
– Suchen Sie Spieler, folgen Sie Spieler und Freundschafts-anfragen 
– Setzen Sie in der Rangliste einen Filter, um nur denjenigen Spielern und Freunden zu folgen, mit welchen Sie sich vergleichen möchten. 

Achtung: Die Funbridge Applikation benötigt eine Internetverbindung um zu spielen. Warum? Weil der Spielmotor (die künstliche Intelligenz spielt Bridge mit Ihnen) nicht in der Applikation präsent ist. Dies erlaubt es uns, laufend den Spielmotor zu verbessern, den Motor in einer optimalen Art und Weise funktionieren zu lassen. Zusätzlich können wir die Leistung des Spielmotors verbessern, ohne dass Sie die Applikationen immer wieder updaten müssen.

Funbridge - Ihr Bridge Klub (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Verzichtet Apple beim iPhone 8 vollständig auf Touch ID?

Am heutigen US-Nationalfeiertag haben die Spekulationen über die nächste iPhone-Generation an Fahrt aufgenommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2 Jahre Beats 1: Apples DJs im Interview

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass nicht nur Apple Music, sondern auch Apples Radiosender Beats 1 an den Start gegangen ist. Apples Radiosender sendet sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Zum zweijährigen Geburtstag haben sich die Beats 1 DJs Zane Lowe, Ebro Garden und Julie Adenuga im Interview geäußert.

Apples DJs im Interview

Im Interview mit Highsnobiety haben sich die Apple DJs Zane Lowe, Ebro Garden und Julie Adenuga zu verschiedenen Themen rund um Beats 1 zu Wort gemeldet. Dabei ging es unter anderem um Karrierehöhepunkte, die sich verändernde Landschaft des digitalen Radios und weitere Themen.

Zane Lowe gibt zu verstehen, dass es der perfekte Zeitpunkt für ihn gewesen sei, zu Apple zu wechseln. Er liebt es neue Musik zu präsentieren und ist davon überzeugt, dass Betas 1 die richtige Anlaufstelle für Künstler sei. Er nennt es das „ultimate clubhouse“ für Künstler.

Ebro Garden wird als Hip Hop Experte angesehen. Allerdings macht er deutlich, dass nicht nur Hip Hop in seinen Shows läuft, sondern auch viele andere Genres eine Chance haben.

People think I’m “the hip-hop guy”, and I am that. But I’m also a music fan across the board. I’m amazed at how much great music is out there from all around the world. I get put on to new sounds from a myriad of genres and countries every day. There are tracks in other languages that I don’t understand, but I feel the message regardless. Beats 1 has definitely expanded my worldview.

Die größte Herausforderung für Zane Lowe war es, zu definieren, wofür Beats 1 eigentlich steht. Ist es ein Radiosender oder mehr? Bei der immer größer werdenden Anzahl an Musik-Streaming-Diensten habe das Beats 1 Team die Möglichkeit, sich zu differenzieren und Künstlern die Möglichkeit zu geben, mit ihren Fans in Kontakt zu treten. Gerade mal drei Monate hatte Lowe und sein Team Zeit, ein Konzept für Beats 1 zu entwickeln.

Zum guten Schluss gab Lowe noch zu verstehen, dass er auch noch zwei Jahren Beats 1 noch längst nicht müde sei. Er sei aufgeregt, wohin die Zukunft von Beats 1 führt. Die ersten zwei Jahre seien nur der Anfang gewesen.

Beats 1 könnt ihr euch übrigens kostenlos anhören. Dafür ist nicht einmal ein Apple Music Abo erforderlich. Ihr benötigt lediglich eine Apple ID und schon könnt ihr bei Bests 1 reinhören. Über den Tag verteilt gibt es viele unterschiedliche Show. Dabei hört ihr nicht nur die drei hier interviewten DJs, sondern auch viele namhafte Künstler mit ihren Shows.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückgabebedingungen bei Apple in Teilen neu formuliert

Apple hat seine Rückgabebedingungen an einigen Stellen neu formuliert.

Zunächst gilt: Wer ein Hardware-Produkt zurückschickt, ist nun nicht mehr verpflichtet, das Gerät in Original-Verpackung und mit Original-Rechnung zurückzusenden.

Kunden müssen ab sofort auch nicht mehr Sicherheits-Features wie beispielsweise die Diebstahlsicherung vor der Rücksendung deaktivieren.

In einer Formulierung hieß es zuletzt, Kunden müssten entsprechende Mängel bei neu gekauften Produkten „so bald wie möglich“ an Apple melden, damit ein Austausch vonstatten gehen könne. Diese Formulierung wurde gestrichen.

Intensivere Hinweise

Apple weist nun auch noch intensiver auf das Rückgaberecht hin, im Online Store und im Impressum der Apple-Website. Außerdem prüft Apple bei einer Rückgabe der teuren Apple Watch Edition nicht mehr durch externe Mitarbeiter, ob die Uhr unversehrt ist. Die Uhr mit Keramik-Gehäuse kostet 1449 Euro.

Schnelle Umsetzung

Alle Änderungen der Rückgabebedigungen hat Apple nach einem Begehren der Verbraucherzentrale NRW umgesetzt. Die Verbraucherzentrale hatte die genannten AGB-Passagen moniert bzw. abgemahnt. Apple hat die gewünschten Änderungen umgehend umgesetzt (Foto: 123rf/Anna Frajtova).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 komplett ohne Touch ID?

iPhone 8 Design Martin HajekApple hat vor einigen Jahren Touch ID als komfortables Sicherheitsfeature in seinen Smartphones etabliert. Allerdings könnte TouchID im iPhone 8 vollständig durch eine andere Technik ersetzt werden.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beim Kauf von Amazon Echo und Dot bis zu 40 Euro sparen

Amazon bietet aktuell wieder eine Sparaktion rund um seine mit Alexa gekoppelten Lautsprecher Echo und Dot an. Kaufen Sie wahlweise zwei Echos oder einen Echo und einen Dot und sparen gegenüber dem Einzelkauf. Sie können die sprachgesteuerten Lautsprecher auch einsetzen, um kompatible Heimelektronik zu steuern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: 3D Flug in der Karten-App

In der iOS 11 Karten-App wirst du selber über Städte fliegen können. Du kannst dich frei über den Dächern bewegen. Neige und drehe dazu das iPhone oder streiche mit dem Finger, um die Stadt zu erkunden.
Basierend auf ARKit wird die erweiterte Realität in iOS Einzug halten.

iOS 11 wird im Herbst veröffentlicht werden. Eine öffentliche Beta-Version kann jetzt schon installiert und ausprobiert werden. Infos dazu hier.

https://twitter.com/StijnDV/status/878636671100702720

https://twitter.com/StijnDV/status/878631964575772672

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu kundenfeindlich: Apple muss Rückgabebedingungen entschärfen

Nach deutschem Recht steht jedem Kunden nach einem Online-Kauf ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. Natürlich gilt das auch für Apples Online-Store, weswegen Cupertino genaue Vorgaben erarbeitete, unter welchen Bedingungen die Rückabwicklung durchgeführt werde. Der Verbraucherzentrale NRW zufolge waren diese Regelungen allerdings gespickt mit »kundenfeindlichen« Voraussetzungen, weswegen es den gr...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Touch-ID oder nicht – das ist jetzt die Frage!

iPhone 8: Touch-ID oder nicht – das ist jetzt die Frage! auf apfeleimer.de

Bloomberg berichtet, dass Apple aktuell eine 3-D Gesichtserkennung testet, die im iPhone 8 die Touch-ID ersetzen soll.

Die Journalisten erklären außerdem, dass im neuen iPhone die ProMotion Technologie des neuen iPad Pro enthalten sein soll und außerdem einer der neuen Neural Engine-Chips für die KI integriert werden wird.

First-World-Problems: Wo verbaut Apple jetzt den Fingerabdrucksensor?!?

Die Journalisten erklären, dass es sich beim iPhone 8 wie vermutet um ein rahmenloses Designkonzept handelt. Diese gehen aber nicht davon aus, dass Apple die Touch-ID im Front-Displayglas verbaut, sondern dass diese von einer 3-D Gesichtserkennung ersetzt wird. Zusätzlich soll ein Iris-Scanner für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Der Bericht ist deswegen so interessant, weil erst gestern die Jungs von KGI angegeben haben, dass das neue Jubiläumsmodell garantiert keinen im Displayglas verbauten Fingerabdrucksensor besitzen wird. Diese erklärten, dass es der Mehrzahl der Kunden sogar egal wäre, wenn die Touch-ID rückseitig angebracht wird.

iPhone 8 Render-Bilder (Quelle: 9to5mac via Martin Hajek)

Jetzt haben wir in der Vergangenheit aber schon eine ganze Reihe Test Dummys und angeblicher Prototypen gesehen, bei denen auf der Rückseite keine Touch-ID zu erkennen war.

iPhone 8 Vergleich iDropNews

Und dies führte zu der Annahme, dass die Touch-ID ziemlich sicher im Front-Displayglas verbaut ist. Der neue Bericht von Bloomberg könnte jetzt aber darauf hindeuten, dass es zukünftig vielleicht gar keine Touch-ID mehr gibt, sondern nur noch eine 3-D Gesichtserkennung und Iris-Scanner zum kontaktlosen Entsperren.

Es könnte sich bei den beiden Berichten aber auch um von Apple forcierte Berichte handeln.

Erst kürzlich haben wir Euch berichtet, welchen Aufwand Apple mittlerweile an den Tag legt, um Leaks und zugehörige Spekulationen zu verhindern.

Der Beitrag iPhone 8: Touch-ID oder nicht – das ist jetzt die Frage! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Store-Karten: Derzeit keine Aktionen in Deutschland, Lidl Österreich mit bis zu 15 Prozent Rabatt

Schnäppchenjäger, die ständig nach vergünstigten Guthabenkarten für den iTunes-Store Ausschau halten, haben in dieser Woche hierzulande schlechte Karten: in Deutschland laufen derzeit keine Rabattaktionen, erst nächste Woche geht es (höchstwahrscheinlich) weiter. Anders ist die Lage in Österreich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.7.17

Bildung

Number Bond Cards (Kostenlos, App Store) →

Place Value Cards (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

DMD Topic - Talking Pictures (Kostenlos, App Store) →

Halftone - Turn Photos Into Comics! (2,29 €+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Voice Cam - for Blind and Visually Impaired (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Louisiana Campgrounds & RV Parks (Kostenlos, App Store) →

Nigeria Tourism (Kostenlos, App Store) →

Nevada Campgrounds and RV Parks (Kostenlos, App Store) →

Aarhus Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Connecticut State Parks (Kostenlos, App Store) →

Florida State Parks Guide (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2017 07 04 um 11 50 35

Spiele

Backgammon HD - Play the Online Board Game! (Kostenlos, App Store) →

The Blocking Dead (Kostenlos, App Store) →

Real Tennis 2017 (Kostenlos, App Store) →

CandyAdventureHD (Kostenlos, App Store) →

Solitaire Seven (Kostenlos, App Store) →

Mahluk: Dark demon (0,49 €, App Store) →

Backgammon HD - Play the Online Board Game! (Kostenlos, App Store) →

Sport

Ottelu (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

VeryPDF PDF to Word (6,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsen-Panne: Aktien großer Techfirmen plötzlich gecrasht

Am späten Montagabend haben die Computersysteme der US-Börse Nasdaq verrückt gespielt.

Bei der Börsen-Panne wurden die Daten von vielen bekannten Tech-Firmen wie Apple, Microsoft, Amazon oder Alphabet vorübergehend komplett falsch angezeigt.

Die Anzeige simulierte einen Börsencrash – und legte nahe, dass die Aktien von vielen Tech-Giganten rasant abgestürzt seien.

Kurioserweise wurde für fast alle diese Unternehmen ein Kurs von 123,47 Dollar angezeigt. Hätte das gestimmt, dann hätte der Verlust allein bei Apple innerhalb von wenigen Minuten bei rund 14 Prozent (20,55 Dollar pro Apple-Aktie) gelegen.

„Profiteur“ des angeblichen Crashs war Microsoft, das innerhalb von Sekunden 80 Prozent mehr Wert war…

In der Realität alle Papiere auf Normalniveau

Keine der Aktien ist indes gefallen. Alle Papiere behaupteten sich Stunden vor dem heutigen US-Feiertag (4. Juli) auf normalem Niveau. Die Nasdaq-Betreiber entschuldigten sich inzwischen, ein Abgleich von Testdaten habe systemintern zu Irrungen und Wirrungen geführt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarMoney für Mac mit umfangreicher Aktualisierung

Anbieter Star Finanz hat ein Update für die Finanzverwaltungssoftware StarMoney für Mac veröffentlicht. Mac-Nutzer profitieren von neuen Funktionen, können so unter anderem Rechnungen mit dem Handy abfotografieren oder einscannen und die Rechnungsdaten automatisiert auslesen. Darüber hinaus wurden Kundenwünsche wie Sammelüberweisungen und Basislastschriften in die App integriert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flippy Hills: mit einem Huhn durch 75 Level hüpfen

Eine weitere Neuerscheinung der vergangenen Woche ist Flippy Hills (AppStore) von Woof Games. Was erwartet euch in dem werbefinanzierten Gratis-Download für iPhone und iPad mit dem hüpfenden Huhn? Wir verraten es euch…

Mit einem Huhn durch gefährliche Welten hüpfen kommt euch irgendwie bekannt vor? Keine Sorge, Flippy Hills (AppStore) ist kein weiterer Klon des iOS-Hits Crossy Road (AppStore). In den 75 Leveln sowie dem endlosen Arcade-Modus müsst ihr zwar ebenfalls mit einem Huhn hüpfen, aber das Gameplay ist anders und es geht sogar noch actionreicher zu.
-gki25445-
Das Ziel in den Leveln ist es, die Ziellinie zu erreichen. Hierfür hüpft das Huhn immer dann in die Höhe, wenn ihr aufs Display tappt. Auf diese Weise gilt es nun möglichst geschickt vorwärts zu kommen und ganz nebenbei allerhand Hindernisse und Gefahren wie Treppenstufen, Kettensägen und mehr zu überwinden. Scheitert ihr an diesen oder legt ihr eine Bruchlandung hin, statt auf den Füßen zu landen, ist eine Runde in dem unterhaltsamen Casual-Game Flippy Hills (AppStore) auch schon wieder vorbei. Könnt ihr euch gerne mal kostenlos anschauen, da es unserer Meinung nach recht spaßig ist…

Flippy Hills iOS Trailer

Der Beitrag Flippy Hills: mit einem Huhn durch 75 Level hüpfen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So funktioniert „Beim Fahren nicht stören" unter iOS 11

Im letzten Jahr mussten sich die Smartphone-Hersteller einiger Kritik stellen. So wurde angeprangert, dass sie zu wenig zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen würden. Man forderte daher Systeme, die beispielsweise das Schreiben von Nachrichten beziehungsweise weitestgehend die Nutzung des Smartphones während der Fahrt verhindern. Mit iOS 11 wird Apple einen ersten Schritt in die Richtung unternehmen und den „Beim Fahren nicht stören"-Modus integrieren. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Smart Keyboard für das 9,7″ iPad Pro für 118,30 statt 160 Euro

Die Telekom verkauft das Apple Smart Keyboard aktuell günstiger. Hier alle Infos.

apple smart keyboard

Ihr habt das 9,7″ große iPad Pro im Einsatz? Das passende Apple Smart Keyboard verkauft die Telekom aktuell für nur 118,30 Euro statt 160 Euro – bei Apple muss man sogar 169 Euro bezahlen. Wie lange das Angebot gültig ist, wissen wir leider nicht. Verkauft wird die Tastatur mit einer deutschen Tastenbelegung. Der Versand ist gratis, bezahlen könnt ihr unter anderem mit PayPal.

  • Apple Smart Keyboard für 9,7″ iPad Pro für 118,30 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 160 Euro

Die Handhabung des Smart Keyboards könnte einfacher nicht sein: Es wird magnetisch an der linken Seite des iPads angesteckt, der Homebutton liegt im aufgestellten Zustand also auf der rechten Seite und die Lautstärke-Tasten an der Oberseite. Ist der Deckel geschlossen, erinnert er stark an das Smart Cover. Öffnet man den Deckel, muss man allerdings zwingend die verstecke Tastatur ausklappen, um das iPad Pro aufstellen zu können. Das ist zwar nicht ganz so intuitiv wie beim Smart Cover, funktioniert aber immer noch sehr einfach. Allerdings kann das iPad Pro im Zusammenspiel der Tastatur nur in einem Winkel von etwa 52 Grad aufgestellt werden.

Apple Smart Keyboard iPad Pro 2

Alternativ kann man das Smart Keyboard auch etwas anders falten und die Tasten auf die Rückseite des iPads klappen, um das iPad ohne sichtbare Tastatur aufzustellen. Der Winkel ist dann etwas steiler und beträgt in etwa 80 Grad. Will man das iPad dagegen wie gewohnt mit der Hand halten und mit den Fingern bedienen, kann man das gesamte Smart Keyboard einfach nach hinten klappen. Praktisch zum Schutz der sonst nackten Rückseite oder für Situationen, in denen man das Cover nicht ablegen kann.

Aber wie steht es um das Tippgefühl mit dem Apple Smart Keyboard in Verbindung mit dem iPad Pro? Es ist definitiv gewöhnungsbedürftig. Ich würde es nicht als gut oder schlecht bezeichnen, sondern einfach als anders. Das liegt daran, dass Apple keinen konventionellen Mechanismus verwendet hat, wie es beispielsweise bei der Logi Create der Fall ist. Der große Vorteil von Apples Lösung: Die Tastatur hat keine Spalten, in denen sich Dreck ansammeln können. Und auch Flüssigkeiten tun der Tastatur nichts an, die sich dank des Designs auch wunderbar reinigen lässt.

Der Artikel Apple Smart Keyboard für das 9,7″ iPad Pro für 118,30 statt 160 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kundenfeindliche Bedingungen: Verbraucherzentrale NRW mahnt Apple ab

I AgreeDie Verbraucherzentrale NRW ist gerichtlich gegen Apples Rückgabebedingungen vorgegangen und hat nach einer Abmahnung mehrere Änderungen in Apples Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchsetzen können. Nach Angaben der Verbraucherzentrale habe man sich auf „kundenfeindlichen Klauseln“ in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) konzentriert, die die gesetzlichen Rechte der Verbraucher beim Online-Kauf eingeschränkt hätten. Vor allem Apples Einschränkungen, mit denen Kunden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Bixby Speaker anscheinend doch in Arbeit

Es wurde bisher viel über einen möglichen Bixby Lautsprecher von Samsung spekuliert, nun werden die Hinweise sogar etwas konkreter.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone 8 mit Gesichtserkennung statt Touch ID


Gleich vorab: Dies ist ein iPhone 8-Gerüchte-Beitrag. Wer diese Art der Berichterstattung, die nicht auf harten Fakten basiert, nicht schätzt, sollte ihn mit Rücksicht auf seinen und unseren Blutdruck nicht lesen.
Bringt Apple die Gesichtserkennung? Ein neuer Bericht mutmaßt, Apple könnte Touch ID künftig komplett durch die neue Technik ersetzen.

Gestern berichteten wir über Analystengerüchte, wonach das iPhone 8 nicht mehr mit einem Fingerabdruckleser ausgestattet werden könnte, sondern über einen 3d-Gesichtsscan seinen Besitzer erkennt. Ein neuer Bloomberg-Bericht spricht nun gar von einer grundsätzlichen Neuorientierung Apples in Richtung Gesichts- und Augenscanner. Demnach sollen künftig App Store-Käufe und auch Apple Pay-Zahlungen per Gesichtsscan autorisiert werden, Apple teste aktuell diese Technologie, die zusätzlich durch Eyescanning ein Extra-Plus an Sicherheit gewinnen soll. Irisscanner waren bereits in verschiedenen anderen Smartphones zu sehen, bislang dauerte es allerdings nicht lange, bis sie, etwa durch Fotos, getäuscht werden konnten. Das soll mit dem 3d-Lserscanner im neuen iPhone nicht möglich sein.

The sensor’s speed and accuracy are focal points of the feature. It can scan a user’s face and unlock the iPhone within a few hundred milliseconds, the person said. It is designed to work even if the device is laying flat on a table, rather than just close up to the face.

Apple sei noch in der Erprobung und möglicherweise kommt die neue Technik gar nicht im nächsten iPhone-Modell zum Einsatz, so der Bericht weiter. Doch Apple plane langfristig den Wechsel zur Gesichtserkennung.

iPhone 8 Dummy | Benjamin Geskin

iPhone 8 Dummy | Benjamin Geskin

Bloomberg ist in der Regel gut vernetzt und spekuliert nicht munter drauf los, dennoch sind wir in diesem Fall skeptisch. Der Wechsel von Touch ID zu einer anderen biometrischen Authentifizierung wäre ein erheblicher Schritt weg von einem bewährten System, das Apple zuletzt erst auf seine MacBooks gebracht hatte. Sollen dann womöglich auch die nächsten Mac-Modelle Gesichtserkennung erhalten? Vergleichbares gibt es heute bereits in Form der Anmeldemethode Windows Hello, die auf einigen Notebooks zur Verfügung steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 32GB bei o2 nur 299 Euro

iPhone SE 32GB bei o2 für nur 299 Euro kaufen. Dieses Angebot kann sich wirklich sehen lassen und ist in unseren Augen ziemlich heiß. Ihr erhaltet das iPhone SE für weniger als 300 Euro. Das Angebote gilt nur wenige Tage bis zum 18. Juli 2017 bzw. solange der Vorrat reicht.

o2 verschleudert iPhone SE 32GB für 299 Euro

Am heutigen Dienstag hat der Mobilfunkanbieter o2 ein richtig klasse Angebote aufgelegt. Habt ihr Interesse am iPhone SE? Dan greift zu. Es handelt sich um das Modell mit 32GB und ihr habt die freie Auswahl zwischen den Farben Spacegrau, Silber, Gold und Rosegold.

Das iPhone SE mit seinem 4,0 Zoll Retina Display ist in unseren Augen das ideale Gerät für Nutzer, denen das iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit ihren 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll zu groß sind. Das iPhone SE verfügt unter anderem über ein 4,0 Retina Display, A9-Chip, 12MP Kamera, 4K Videoaufnahmen, FaceTime HD Frontkamera, Touch ID Fingerabdrucksensor und vieles mehr.

Der Preis von 299 Euro wird noch einmal attraktiver, da sich die Kosten auf zwei Jahre verteilen. Die Anzahlung für das iPhone SE 32GB beträgt 11 Euro. Anschließend werde monatlich 12 Euro fällig, so dass ihr insgesamt auf zwei Jahre verteilt 299 Euro bezahlt. Alternativ könnt ihr euch auch für das iPhone SE 128GB entschieden. Hier werden auf zwei Jahre verteilt 445 Euro fällig (1 Euro einmalig, 24x 18,50 Euro). Alternativ könnt ihr euch natürlich auch für das iPhone SE mit Vertrag bei o2 entscheiden. Das iPhone SE ohne Vertrag findet ihr auf der o2 Webseite unter Handys -> Handys & Tablets ohne Tarif.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufpassen reicht nicht: „Oh… Sir! The Hollywood Roast“ fordert Zielgruppe

Mit „Oh… Sir!“ fing alles an, dann kam „The Insult Simulator“ und nun gibt es „The Hollywood Roast“. Wir haben uns das Spiel für iPhone und iPad angesehen und verraten Ihnen, worauf es ankommt, um Spaß zu haben. Klar ist, die von einem EU-Fonds unterstützten Entwickler haben einen grafisch eigenen Stil geprägt und setzen aber eine klare Zielgruppe voraus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Drahtloses Laden nur gegen Extrazahlung

"iPhone 8": Drahtloses Laden nur gegen Extrakosten

Einem Bericht zufolge wird Apple seinem nächsten Smartphone zwar ein Aufladen über den Qi-Standard ermöglichen, das notwendige Ladepad gibt es aber nur gegen Aufpreis. Auch zu weiteren Hardware-Details gibt es Neuigkeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LAER: Clevere Akku-Tasche für MacBook, iPhone & iPad

LAER, ein praktische Laptop-Tragetasche mit Akku, wird gerade bei Indiegogo finanziert.

Ein MacBook immer unter dem Arm mitzutragen, das ist wenig komfortabel und auch nicht wirklich sicher. Eine Umhängetasche macht den Transport um einiges angenehmer – und es sieht obendrein noch stylisch aus.

Das haben sich wohl auch die Macher von LAER gemacht. Doch damit nicht genug: Damit das MacBook unterwegs nicht schlapp macht, beinhaltet das Case auch einen zusätzlichen Akku. Er kann die in der LAER-Tasche transportierten Geräte per USB-A, USB-C und Qi versorgen.

Zwei Versionen mit Kapazitäten von 5000 mAh oder 20.000 mAh sollen dabei gebaut werden. Für noch mehr Power lässt sich der Akku sogar ganz einfach tauschen.

Bereits zwei Drittel des Zielbetrags zusammen

Die Macher suchen gerade auf Indiegogo nach Unterstützern für ihr Projekt. Aktuell sind bereits fast zwei Drittel der gewünschten Betrags zusammengekommen.

Ab einer Spende von 110 Dollar (etwa 100 Euro) erhaltet Ihr eine der praktischen Taschen, die auch als Unterlage nützlich sein dürfte und selbstredend auch andere Geräte wie iPhone und iPad mit Strom versorgen kann.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarMoney 3 für Mac: Neue Version der Multibanking-App startet

Star FinanzDer Hamburger Finanzsoftware-Anbieter Star Finanz hat heute die neue Mac-Version seiner Multibanking-Applikation StarMoney veröffentlicht und bietet das Upgrade auf Version 3.0 jetzt zum Download an. Anstatt, wie noch bei StarMoney 2, einen Einmal-Preis von 30 Euro zu verlangen, setzt StarMoney 3 auf das im Januar 2016 etablierte Abo-Modell und verlangt von seinen Nutzern eine jährliche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Preiskampf geht weiter, O2 mit 299-Euro-Angebot

Gestern berichteten wir über eine Rabattschlacht beim iPhone SE. Das 32-GB-Modell wurde plötzlich von bekannten Händlern um über 30 Prozent vergünstigt angeboten. Heute setzt der Mobilnetzbetreiber O2 noch eins drauf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 soll für Speicherverknappung sorgen

[​IMG]

Aktuell ist es nur Teil der Gerüchteküche - das iPhone 8. Angesichts der bisherigen Zyklen darf jedoch davon ausgegangen werden, dass Apple im Herbst das neue iPhone präsentieren wird. Aufgrund der hohen Nachfrage zur Veröffentlichung startet die Produktion traditionsgemäß deutlich früher. Dabei soll das neue iPhone anderen Herstellern bereits jetzt das Leben schwer machen - Apples Einkäufe...

iPhone 8 soll für Speicherverknappung sorgen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: 99 Euro für 12 Monate

[​IMG]

Mit so manchem, bekannten, Trick lässt sich bei einem bezahlten Apple Music Abo etwas sparen. Abgesehen von den beliebten Studenten- und Familienoptionen bietet Apple jetzt auch direkt die 99 Euro Option für ein Jahr Apple Music direkt an.

Leider ist die Option nicht beim Neuabschluss eines Abonnements verfügbar, bestehende Kunden können sie aber direkt in ihren Aboeinstellungen finden....

Apple Music: 99 Euro für 12 Monate
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aukey EP-B4 Bluetooth-Kopfhörer: Günstige In-Ear Sport-Kopfhörer im Test

Aukey EP-B4 Bluetooth-Kopfhörer: Günstige In-Ear Sport-Kopfhörer im Test auf apfeleimer.de

Auch Aukey bietet aktuell sehr günstige Bluetooth-Sport-Kopfhörer an, die wir uns mal etwas genauer anschauen und einem Praxistest unterziehen.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Um genau zu sein, geht es in dem Fall um die Aukey EP-B4. Aukey gibt an, dass der Kopfhörer speziell für die Nutzung beim Sport konzipiert wurden.

Daher findet Ihr im Set nicht nur das Paar Kopfhörer, sondern auch noch eine Vielzahl unterschiedlicher Ohrmuscheln und Halterungen, mit denen die beiden Stöpsel im Ohrraum befestigt werden.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Aukey gibt an, dass die Kopfhörer eine Störgeräuschunterdrückung bieten, die Lärm reduzieren und die Gesprächsqualität beim Telefonieren mit den Kopfhörern verbessern kann. An Bord ist eine Bluetooth 4.1 Technologie, die es erlaubt, die Kopfhörer mit zwei Geräten gleichzeitig zu koppeln und innerhalb von 10 Meter stabil funktionieren soll.

Der verbaute Akku soll über 100 Stunden Standby bieten und sich extrem schnell laden lassen. All diese Punkte werden wir natürlich ausgiebig testen.

XXL-Zubehör für den perfekten Sitz der Aukey EP-B4

Genau wie man das von Aukey gewohnt ist, kommen die Kopfhörer und das Zubehör in einer hübschen Kartonagenverpackung, sodass auch an Unboxing-Fans auf ihre Kosten kommen. Enthalten sind die Kopfhörer, ein kurzes Ladekabel und eine Vielzahl Stöpsel und zusätzliche Halterungen für die Muscheln.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Das Pairing selbst unterscheidet sich nicht großartig von anderer Bluetooth-Technik. Durch längeres Drücken auf den großen seitlichen Knopf versetzt man die Kopfhörer in den Pairing-Modus.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Danach verbinden sich diese automatisch mit dem iPhone, wenn man in den Einstellungen die Kopfhörer auswählt. Zukünftig verbinden sich die Kopfhörer dann automatisch mit dem iPhone, wenn Ihr diese einschaltet.

In Sachen Bluetooth-Pairing gibt es nichts zu kritisieren, Aukey setzt aber auch keine Maßstäbe. Mit dem einfachen Pairing der Apple AirPods kann man das hier natürlich nicht vergleichen, Probleme beim Pairen gab‘s aber trotzdem nicht.

Ohne perfekten Sitz kein perfekter Klang!

Jetzt müssen wir mal kurz auf den Sitz der Kopfhörer eingehen. Aukey gibt an, dass es sich bei den EP-B4 um Kopfhörer für den Sport handelt. Deshalb bieten die Kopfhörer spezielle Befestigungsoptionen, mit denen Ihr diesen in Eurem Ohr zusätzlichen Halt geben könnt.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Da es sich um In-Ear-Kopfhörer handelt, ist es wichtig, dass diese mit Eurem Gehörgang sozusagen abschließen. Sonst ist die Basswiedergabe stark gestört und der Sound klingt extrem flach.

Profitipp: Nehmt Euch die Zeit und testet unterschiedlichen Halterungen

Ihr müsst da unbedingt ein bisschen rumprobieren und genau die passende Größe raussuchen. Das ist wohl auch ein weiterer Grund, warum Aukey dem Aukey EP-B4 so viele unterschiedliche Stöpsel und zusätzliche Halterungen beigefügt hat. Nehmt Euch dafür Zeit, wenn Ihr Euch die Kopfhörer zulegt, andernfalls ist der Sound nicht überzeugend.

Aukey EP-B4 bieten stabilen Halt auch beim Joggen & Laufen

Wenn Ihr eine stabile Position für die Kopfhörer gefunden habt, dann sollte es durchaus möglich sein, mit diesen Sport zu betreiben. Im Praxistest bin ich mit Ihnen Laufen gegangen und das war absolut kein Problem.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Für einen zusätzlichen Test bin ich auf der Stelle auf und abgesprungen. Auch hier verlieren die Kopfhörer nicht ihren Halt, wenn sie vorher stabil eingesetzt wurden.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Wenn ich den Kopf richtig heftig schüttle, schaff ich es trotzdem, dass sich die Kopfhörer irgendwann lockern. Das gilt aber sowohl für die günstigen Aukey EP-B4 wie die teuren AirPods.

In Sachen stabilen Sitz muss man hier keine Abstriche eingehen, vorausgesetzt man macht sich die Mühe die perfekten Stöpsel und Halterungen rauszusuchen.

Klangbild & Sound: In diesem Preissegment ein überzeugender Auftritt!

Hinsichtlich des Klangbildes wird es schwer, jetzt ein objektives Urteil zu fassen, da ich im Besitz der AirPods bin. Und die setzen klangtechnisch einfach extreme Maßstäbe. Auch die Aukey EP-B4 Kopfhörer haben einen durchwegs guten Klang mit druckvoller Bassausgabe.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Das gilt besonders für Elektrosongs, Popsongs und Hiphop. Rock und Heavy Metal wird in den Höhen leicht verzerrt. Das gilt für 50-75 % Lautstärke.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Auf maximale Lautstärke klingt eigentlich gar nichts mehr so richtig gut, in der Regel solltet Ihr eine Einstellung im mittleren Lautstärkebereich finden. Insgesamt kann man die Musikwiedergabe und die Soundqualität als gut bezeichnen.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Wenn man den Preis bedenkt, den diese Kopfhörer kosten, dann kann man von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen, was die Klang- und Soundqualität bei Musik angeht.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Beim Telefonieren, sprich bei der Sprachwiedergabe, sieht es ein wenig anders aus. Ich persönlich empfand den Sound etwas blechern und nicht so ideal. Außerdem kritisierte mein Gegenüber, dass ich nicht so wirklich perfekt zu verstehen bin. Das mag jetzt an den langen Haaren liegen, die die Kopfhörer verdecken und somit auch das Mikrofon ein wenig einschränken könnten.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Die Qualität reicht auf jeden Fall dafür aus, unterwegs beim Joggen einen wichtigen Anruf entgegennehmen zu können. Eine längere Telefonkonferenz für die Arbeit würde ich bevorzugt mit anderen Modellen durchführen.

2 Stunden laden sorgen für knapp 5 Stunden Musikgenuss

Richtig punkten kann die Aukey EP-B4-Akkuleistung. Aukey verspricht, dass mit 2 Stunden Ladung die Kopfhörer knapp 5 Stunden in Betrieb gehalten werden können. Ich kann diese Zahlen in etwa bestätigen. 2 Stunden Laden sorgt für 4 Stunden und 20 Minuten Dauermusikbeschallung auf 75 % Lautstärke.

Auch bei diesen Kopfhörern liefern wir exakte Daten der Akkutechnik nach, noch befinden sich die Kopfhörer in ihrem ersten Ladezyklus.

Aukey EP-B4 BT-Verbindung bis zu 7 Meter stabil

Im Praxistest erreichte ich eine stabile Bluetooth-Verbindung auf eine Entfernung von bis zu 7 Meter. Gilt sowohl in der Wohnung wie auch unter freiem Himmel. In einer Dreizimmerwohnung mit ca 80m² ist es egal, wo Ihr das iPhone liegen lasst, Ihr habt dann eigtl. überall guten Empfang mit den Kopfhörern. Wenn Ihr außen unterwegs seid, sind sogar manchmal bis zu 10 Meter, bevor es zu Verbindungsabbrüchen kommt.

Für wen lohnt sich die Anschaffung?

Ich persönlich habe ein günstiges Kopfhörer-Set gesucht, das ich neben den AirPods verwenden kann. Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich trage die AirPods ungern beim Joggen oder wenn ich abends in der Stadt unterwegs bin. Die Gefahr, die Teile zu verlieren, ist mir bei dem Preis einfach zu hoch. Genau hier kommen dann die günstigen 20 Euro Bluetooth-Kopfhörer von Aukey zum Einsatz.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Bei denen ist es mir vollkommen egal, ob diese den Trip in die City überstehen, ob ich diese verliere oder ob sie mir eventuell gestohlen werden. Manchmal möchte ich auch bei der Nutzung von U-Bahn & Co in der Nacht nicht durch das Tragen der AirPods signalisieren: Hier gibt es wahrscheinlich auch noch ein iPhone und eine Watch zu holen…

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Es ist sozusagen ein Zweitgerät, für spezielle „Anlässe“. Und dafür kann ich Euch die Kopfhörer wärmstens empfehlen.

Wenn Ihr noch gar keine Bluetooth-Kopfhörer habt und Euch ein erstes Paar sehr günstige Kopfhörer zulegen wollt, dann ist das hier sicherlich ein kostengünstiger Einstieg in Bluetooth-Technik inklusive umfangreichen Zubehör. Zu guter letzte lassen sich die Teile auch ideal für die Kids im Urlaub nutzen.

Für wen lohnt sich die Anschaffung nicht?

Ausschließlich Audiophile Menschen sollten nicht zu diesen Kopfhörern greifen. Das gilt aber nicht nur für die Aukey EP-B4, sondern generell für jegliche Kopfhörertechnik, die sich im unteren Preissegment befindet.

Wenn Ihr zum Beispiel Zuhause AirPods verwendet oder am Fernseher einen teuren Bose-Kopfhörer, dann merkt Ihr den qualitativen Unterschied sofort. In dem Fall eignen sich die Teile eigentlich nur wie anfänglich beschrieben als Zweitgerät.

Fazit: Aukey EP-B4 punkten mit gutem Klang & perfektem Halt

Abschließend muss man sagen, dass Aukey auch mit diesen Kopfhörern auf ganzer Linie abliefert. Mir persönlich gefällt das sportliche Design der Kopfhörer und die Vielzahl der unterschiedlichen Stöpsel und Halterungen. Meine Ohrform entspricht wohl nicht gerade dem Standard und daher habe ich bei klassischen Standard-Ausführungen von Ohrstöpsel öfter mal Probleme, dass diese passen.

Aukey EP-B4 Sport-Kopfhörer

Mit den richtigen Aufsätzen auf den Aukey EP-B4 sitzen diese bei mir Bombenfest und ich kann mit diesen laufen und Sport machen. Und genau dafür habe ich sie auch angeschafft. Klangtechnisch darf man für 20 Euro jetzt keine Wunder erwarten, verstecken müssen sich die Teile hinter gleichpreisigen Konkurrenten definitiv nicht. Meiner Meinung nach überzeugt dieses Modell speziell durch sein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für knapp 20 Euro bekommt Ihr ein komplettes Set Sportkopfhörer, die relativ cool aussehen und ein umfangreiches Zubehör inklusive hübscher Tragetasche.

Der Beitrag Aukey EP-B4 Bluetooth-Kopfhörer: Günstige In-Ear Sport-Kopfhörer im Test erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Norwegische Polizei darf Fingerabdrücke zur Smartphoneentsperrung erzwingen

Die norwegische Polizei darf ab diesen Monat biometrische Merkmale wie den Fingerabdruck von Verdächtigen zur Entsperrung von Smartphones erzwingen. Einen PIN darf man weiterhin für sich behalten.

Kontroverse Sicherheitspolitik gibt es nicht nur in den USA. In Skandinavien, genauer in Norwegen, ist nun die Erzwingung biometrischer Merkmale zur Smartphoneöffnung beschlossen worden. Solche Zwangsmaßnahmen können von der Staatsanwaltschaft verfügt und im berühmten „Gefahr im Verzug“-Fall auch von den Polizeibeamten selbst ausgeführt werden. In Betracht kommen solche Zwangsmaßnahmen etwa bei Drogenhandel, Vergewaltigung, Mord, aber auch Wirtschaftskriminalität.

Touch ID

Touch ID

Dieses Ansinnen der norwegischen Polizei ist nicht ganz neu. Bereits 2016 wollte die Polizei in dem skandinavischen Land einen Mann, der Drogen bei sich hatte, zur Entsperrung seines Smartphones durch seinen Fingerabdruck zwingen. Das beschlagnahmte Telefon sollte Auskunft über die Herkunft der gefundenen Drogen geben. Ein Gericht in Nordhordland ermächtigte die Polizei schließlich zur Erzwingung des Fingerabdrucks. In den USA sind vergleichbare Maßnahmen ebenfalls möglich. US-Gerichte stellten hier etwa fest, dass der Fingerabdruck nicht unter den fünften Verfassungszusatz fällt und somit kein Auskunftsverweigerungsrecht besteht. PIN-Codes sind rechtlich indes anders zu sehen. Deren Herausgabe kann nicht verlangt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Ein Viertel aller Windows-User will auf den Mac umsteigen

Die Attraktivität des Macs als alternative Computerplattform scheint ungebrochen. Wie eine neue Umfrage ergeben hat, liebäugeln 21 Prozent aller Nutzer eines Windows-Notebooks in den USA mit einem Umstieg auf das Apple-System innerhalb der nächsten sechs Monate. Bei Besitzern eines Windows-Desktops beträgt die Quote sogar 25 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Jahre iPhone

Happy Birthday iPhone </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadgets von tizi für den perfekten Urlaub gerade reduziert

Diese Gadgets von tizi sind gerade reduziert – und könnten unverzichtbar für Euren Urlaub sein.

Es handelt sich dabei um diverse Ladestationen und mobile Akkupacks in verschiedenen Größen. Bis zu rund 40 Prozent Rabatt könnt Ihr derzeit bei ihrem Kauf abstauben.

Hier gehts zu den Angeboten:

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beholder: Düsteres & gelungenes Premium-Spiel aktuell mit 2 Euro Rabatt im App Store

Im Mai zählte das Premium-Spiel Beholder zu unseren Favoriten aus dem App Store. Jetzt könnt ihr es erstmals günstiger herunterladen.

Beholder 1

Es sind wirklich gute Zeiten für alle Fans von Premium-Spielen. Erst gestern haben wir euch mit dem reduzierten Neon Chrome und dem neuen The House of Da Vinci zwei tolle Kandidaten vorgestellt. Nun haben wir eine weitere Empfehlung für euch: Beholder (App Store-Link), das im Mai veröffentlicht wurde, gibt es aktuell für 3,49 statt 5,49 Euro. Was uns natürlich besonders freut: Das mit vollen fünf Sternen bewertete Spiel verzichtet auf In-App-Käufe.

Bevor wir euch das Spiel näher vorstellen, gibt es weitere gute Neuigkeiten: Beholder hat im Juni ein erstes Update erhalten. So wurde nicht nur die Größe des Spiels auf unter 310 MB reduziert, sondern auch eine iCloud-Synchronisierung hinzugefügt. Außerdem wurde die Animation von Carl, der Hauptfigur des Spiels, verbessert.

So wird Beholder gespielt

Das Szenario von Beholder (engl. „Betrachter“) erinnert sehr schnell an das Oscar-prämierte deutsche Drama „Das Leben der Anderen“. Auch in diesem Spiel dreht sich alles um einen totalitären Staat, in dem staatliche Überwachung des privaten und öffentlichen Lebens an der Tagesordnung sind. „Die Gesetze sind unterdrückend. Die Überwachung ist absolut. Eine Privatsphäre gibt es nicht. Du bist ein vom Staat eingesetzter Manager eines Wohnblocks“, so das Setting laut der Entwickler von Warm Lamp Games.

In dieser Rolle wird man als Spieler vom fiktiven Staatsorgan angewiesen, die Mieter des Wohnhauses auszuspionieren. Ähnlich wie auch Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) in „Das Leben der Anderen“ den Theaterschriftsteller Georg Dreyman (Sebastian Koch) observiert, ist es auch in Beholder die Aufgabe, Wanzen in den Wohnungen der Mieter zu verlegen, ihr Hab und Gut nach verbotenem Material zu durchsuchen, Profile für die Autorität zu erstellen und entsprechend Bericht über verletzte Gesetze oder mögliche bevorstehende staatsgefährdende Aktivitäten zu erstatten.

Beholder 2

Wer nun denkt, ein moralisch verwerfliches Gameplay vor sich zu haben, sei beruhigt: „In Beholder geht es um das Treffen von Entscheidungen – und deren Folgen“, so die Aussage der Entwickler. Es ist also möglich, dem Staat auf eigenes Risiko Informationen vorzubehalten und sich stattdessen auf die Seite der Mieter zu schlagen, Mitleid walten zu lassen – und dann mit den entsprechenden Konsequenzen leben zu müssen. Denn: Jede noch so kleine Entscheidung beeinflusst die Handlung und kann katastrophale Auswirkungen haben.

Insgesamt ist Beholder ein wirklich spannendes Abenteuer im Point-and-Click-Stil, das grundlegende Fragen über Moral und Gewissen aufwirft. Wer sich schon für Titel wie das ähnlich eindrucksvolle This War Of Mine begeistern konnte, sollte auch Beholder als Pflicht-Download betrachten.

WP-Appbox: Beholder (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Beholder: Düsteres & gelungenes Premium-Spiel aktuell mit 2 Euro Rabatt im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats 1 - Zwei Jahre Apple-Radio, Interview mit den Moderatoren

Vor zwei Jahren ging nicht nur Apples Streaming-Dienst Apple Music an den Start, Teil des Gesamtpakets war auch der Radiosender Beats 1. Dieser steht allen Nutzern zur Verfügung, nicht nur Abonnenten. Rund um die Uhr betrieben wird der Sender vom dreiköpfigen Moderatorenteam, bestehend aus Zane Lowe, Ebro Darden und Julie Adenuga. In der letzten Zeit ist es allerdings ziemlich still um Apples e...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So teilen Sie Ihren Standort mit Freunden via WhatsApp, iMessage und Co.

Sie besuchen einen Freund in einer fremden Stadt und möchten sich dort auf einem größeren Platz treffen oder befinden sich an einem Ort ohne eine genaue Adressangabe? Kein Problem. Teilen Sie doch einfach Ihren Standort mit der Person. Dies ist entweder direkt aus den einzelnen Apps möglich oder kann auch alternativ aus Apples Karten-App heraus an den entsprechenden Kontakt verschickt werden. Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert und welche Möglichkeiten Sie daneben noch haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hard Case Cover

iGadget-Tipp: Hard Case Cover ab 1.11 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

In vielen verschiedenen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone SE im Ausverkauf: o2 bietet vertragsfreie Geräte für 299 Euro

O2 Iphone SeUpdate vom 4. Juli 2017 Einen Tag nach den Offerten von MediaMarkt und Co. unterbietet der Mobilfunker o2 heute noch mal die schon drastisch reduzierten Preise und bietet das iPhone SE mit 32GB jetzt im eigenen Webshop für nur noch 299 Euro an. Nach Angaben des Netzbetreibers werden die Geräte völlig unabhängig vom Abschluss eines […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple braucht OLEDs: Herstellung wird stark ausgebaut

oled

LG und Samsung planen große neue OLED-Werke – auch zur Versorgung des iPhones mit Bildschirmen. Angeblich will Apple selbst Milliarden investieren und sich dadurch Kapazitäten sichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Wiederherstellungswerkzeug in freier Wildbahn

Apple-Watch-Wiederherstellungswerkzeug in freier Wildbahn

Mit dem "iBUS", der aus China kommt, lassen sich alle Apple-Computeruhren über die enthaltene Wartungsschnittstelle zurücksetzen. Die Sache hat aber gleich mehrere Haken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle 2017er iPhones mit 5W USB-Ladegerät, drahtloses Ladegerät separat erhältlich

Erst gestern haben haben wir euch auf die jüngsten Erkenntnisse von Ming Chi Kuo aufmerksam gemacht. Der Analyst hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er sehr gute Kontakte zur Apple Zulieferkette besitzt. Wenn sich der Analyst äußert, sollte man etwas genauer zuhören, da er in der Vergangenheit ziemlich oft ins Schwarze getroffen hat bzw. nah an der Realität lag.

Alle 2017er iPhones mit 5W USB-Ladegerät

Wie eingangs erwähnt, haben wir euch gestern auf eine Investoreneinschätzung des Analysten aufmerksam gemacht. Die Kollegen von Macrumors haben sich die Publikation noch einmal etwas näher angeguckt und sind dabei auf ein paar Punkte gestoßen, die wir gestern noch nicht thematisiert hatten und euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Vielleicht war es gestern noch nicht so deutlich rübergekommen. Der Analyst rechnet damit, dass Apple beim iPhone 8 auf einen Touch ID Fingerabdrucksensor verzichtet. Sein Wortlaut

As the OLED iPhone will not support fingerprint recognition, we think it may have to rely on facial recognition to ensure security. As such, we believe Apple (US) will be very demanding as regards the quality of 3D sensing, thereby increasing the difficulties in hardware production and software design.

Vielmehr, so Kuo, wird Apple auf eine 3D Gesichtserkennung setzen. Dieser Einschätzung folgen auch die Kollegen von Bloomberg.

Weiter heißt es, dass das iPhone 8, iPhone 7S und iPhone 7S Plus über einen Metallrahmen und eine Glas-Rückseite verfügen, um drahtloses Laden zu gewährleisten. Apple ist vor ein paar Monaten dem Wireless Power Consortium beigetreten. In welcher Form drahtloses Laden exakt umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

Kuo rechnet damit, dass Apple den 2017er iPhone-Modellen ein 5W Ladegerät beilegt. Gleichzeitig soll das iPhone 8 über einen USB-C Power Delivery Chip für schnelles Laden verfügen. Dies Einschätzung steht im Gegensatz zu Analyst Blayne Curtis, der mit einem 10W Ladegerät rechnet. Ein Ladegerät zum drahtlosen Laden soll separat erhältlich sein.

Beim iPhone 7S wird Apple höchstwahrscheinlich auf 2GB RAM setzen, während beim iPhone 7S Plus und iPhone 8 3GB RAM zum Einsatz kommen. Darüberhinaus wird Apple auf schnelleren DRAM verbauen, der rund 10 bis 15 Prozent schneller als beim iPhone 7 ist. Dies soll wiederum dabei helfen, dass Augmented Reality Erlebnis zu verbessern. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone 8 Rendering, welches kürzlich aufgetaucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 4. Juli (1 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 11:35h

    „XCOM: Enemy Within“ deutlich reduziert

    2K bietet aktuell seinen Strategie-Hit XCOM®: Enemy Within (AppStore) wieder einmal deutlich günstiger im AppStore an. Der Download der hier vorgestellten Universal-App liegt im Moment bei nur 3,49€ statt 10,99€.
    -gki15550-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 4. Juli (1 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

500 Mbit/s: Vodafone bringt halbes Gigabit in Privathaushalte

Internet ProduktinfoDer Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone hat seine Festnetztarife überarbeitet und will zukünftig auch Geschwindigkeiten von bis zu 500 Megabit pro Sekunde abliefern. Die Real-Life-Daten aus dem Tarifinformationsblatt Nach Angaben des Unternehmens soll der 500 Mbit/s-Anschluss in den nächsten zwei Wochen bereits für rund 20 Prozent aller Haushalte im Kabelverbreitungsgebiet in Deutschland verfügbar sein. Im Upload lassen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clocker: Kostenlose Weltzeituhr für die Menüleiste

Die Ortszeiten mehrerer Städte mit nur einem Klick abrufen – das kostenlose, englischsprachige Tool Clocker macht es möglich. Clocker integriert sich in die Menüleiste des Macs und ist dadurch systemweit verfügbar. In dem frei konfigurierbaren Menü lässt sich eine beliebige Zahl an Orten unterbringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook App hilft dank Update bei der Hotspot-Suche

Facebook IconKein Datenvolumen mehr? Im Ausland unterwegs? Facebook könnte zukünftig Abhilfe schaffen. Die App kann nach einem Update Hotspots für euch suchen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VDSL2-Vectoring: Telekom-Kündigungen nur Einzelfälle?

Der ungeregelte Vectoring-Ausbau der deutschen Internet-Anbieter hat dazu geführt, dass es nun teilweise zu einem geordneten Rückbau unter Leitung der Bundesnetzagentur kommt. Leidtragende könnten dabei die Kunden sein, denen nun teilweise gekündigt wird, weil ein fremder Anbieter die Gebietsversorgung mittels Vectoring übernimmt. Betroffen sind hiervon auch Telekom-Kunden, wie mehrere Berichte...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Unter iOS 11 mehrere Homescreen-Icons verschieben

In iOS 11 könnt Ihr beim Personalisieren des Homescreens mehrere Icons verschieben.

Da ja vor ein paar Tagen die Public Beta für alle User erschienen ist – hier ein paar Tipps zu ihrer Nutzung – wollen wir allen neuen Public-Beta-Testern dieses extrem nützliche Feature nicht vorenthalten.

So funktioniert es

  • tippt auf dem Homescreen ein Icon an
  • haltet den Finger gedrückt, bis alle Icons wackeln
  • haltet den Finger weiter gedrückt und tippt zusätzliche Icons an, die ihr verschieben wollt
  • habt Ihr alle Apps gefunden, navigiert zum gewünschten Platz und lasst den Finger los

Ihr könnt die bei dieser Aktion entstehenden Gruppen von Apps auch in bestehende Ordner einfügen. Im Übrigen könnt Ihr auch Icons jetzt kurz halten und dann verschieben, ohne den Modus mit wackelnden Icons aktivieren zu müssen.

All diese Funktionen bietet iOS 11 sowohl fürs iPhone als auch fürs iPad. Ziemlich nützlich, oder?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Itsycal: Kostenloser Menüleisten-Kalender für den Mac ist jetzt auch dunkel

Interessante Neuigkeiten rund um die kostenlose Kalender-Erweiterung Itsycal. Ab sofort steht ein dunkles Theme in den Einstellungen zur Auswahl.

Itsycal

Egal ob man mit Fantastical eine vollumfängliche Kalender-App nutzt oder auf eine der Alternativen wie miCal oder Calendar 366 Plus setzt: Es gibt auch eine kostenlose Möglichkeit, den Mac-Kalender als kleine und praktische Erweiterung in die Menüleiste zu verfrachten, um ihn immer griffbereit zu haben. Die Lösung lautet in diesem Fall: Itsycal.

Itsycal nistet sich nach dem Download der Menüleiste des Macs ein und zeigt dort zunächst das aktuelle Datum an. Ein einfacher Fingertipp auf das Icon oder ein frei definierbar Tastaturbefehl reichen aus, um den kleinen Mini-Kalender zu öffnen. Angezeigt wird zunächst der aktuelle Monat, wobei Tage mit Termin mit einem kleinen Symbol markiert werden.

In den Einstellungen von Itsycal können ab sofort nicht mehr nur einzelne Kalender und die Ereignisliste aktiviert werden, sondern auch ein dunkles Theme. Falls euch die standardmäßige helle Optik nicht gefällt, habt ihr ab sofort also eine weitere Option.

Kostenlose Software wird immer wieder mit Updates versorgt

Richtig klasse ist die Tatsache, dass der Entwickler stets am Ball bleibt und seine Software trotzdem kostenlos anbietet. So wurde beispielsweise in Version 0.11.2 vor einigen Wochen eine Option hinzugefügt, das Popup-Fenster von Itsycal zu vergrößern oder zu verkleinern. Praktisch ist das vor allem bei vielen Terminen.

Abschließend kann nur gesagt werden: Itsycal ist eine einfache und kleine Erweiterung für den Mac, die sich alle Nutzer herunterladen sollten, die nicht unbedingt auf die großen und namhaften Lösungen wie miCal oder Fantastical setzen möchten.

Der Artikel Itsycal: Kostenloser Menüleisten-Kalender für den Mac ist jetzt auch dunkel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaum Rand, mehr Display - Das iPhone 8 soll neue Referenz für randlose Smartphones werden

Apple hat in den letzten drei Jahren ein nahezu identisches Design verwendet. In diesem wird hingegen etwas Großes erwartet. Nachdem Samsung, LG und andere Hersteller bereits Smartphones mit schicken randlosen Designs vorgestellt und veröffentlicht haben, wird selbiges auch von Apple erwartet. Das iPhone 8 soll laut KGI-Analysten Ming-Chi Kuo neue Referenz in Sachen randlosem Display werden. Ob Apple die Erwartungen erfüllen kann?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-RPG „The Shadow Sun“ wieder kostenlos laden

Premium-RPG „The Shadow Sun“ wieder kostenlos laden

Erst zum zweiten Mal seit dem Release Ende 2013 gibt es das Premium-Rollenspiel The Shadow Sun (AppStore) von Ossian Studios für lau im AppStore.

Die Universal-App von Ossian Studios wurde bisher erst einmal komplett kostenlos angeboten. Zuletzt fielen 2,99€ an, in den vergangenen Jahren betrug der Preis für den gut 800 Megabyte großen Download sogar bis zu 7,99€. Die könnt ihr nun komplett sparen und das RPG für lau auf euer iPhone oder iPad laden.
-gki5969-
Im AppStore kommt The Shadow Sun (AppStore) auf gute 4,5 Sterne. Auch in unserem Testbericht gab es viel Lob und eine Download-Empfehlung, denn der Titel hat einiges zu bieten. Der Umfang des Spieles liegt bei rund 10 bis 15 Stunden. Während dieser Zeit erlebt ihr ein gut gemachtes Rollenspiel im Orient mit liebevoll designten Umgebungen, einer guten Steuerung und einem umfangreichen Levelsystem bei nur wenigen Schwächen wie einer fehlenden deutschen Lokalisierung. Für lau für alle Rollenspiel-Fans, die The Shadow Sun (AppStore) noch nicht kennen, einen Download wert.

Der Beitrag Premium-RPG „The Shadow Sun“ wieder kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy Little Robot animated 3D Stickers

Mit diesen Sticker-Pack voller kleiner animierter Roboter-emojis verschönerst du deinen Freunden den Alltag. Zieh die Sticker einfach auf alles in einer Konversation – Bilder, Sprechblasen oder sogar andere Sticker.

Wir hoffen dir gefällt unser kleines Stickerset für Katzen-Liebhaber. Wenn ja, würden wir uns sehr über darüber freuen, wenn du uns eine nette Bewertung geben würdest, die Sticker mit deinen Freunden teilst und dir vielleicht auch andere Sticker Sets von uns ansiehst.

• alle Sticker sind animiert
• 10 vollständig animierte Character-Sticker

Happy Little Robot animated 3D Stickers (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie gut ist ein 10 Jahre altes iPhone?

Im Jahre 2007 war das iPhone eine Revolution in jeglicher Hinsicht. Ein Gerät mit großen Touch Display mit integriertem iPod, echtem mobilen Internet, Apps, Google Maps und einem Email Programm.
Wer sein altes iPhone Classic mal wieder in die Hand nimmt dem wird auffallen, in den letzten 10 Jahren hat sich einiges im Bereich Mobile Phone getan. Die Displays wurden erst schärfer dann größer. Von 4 GB Speicher sind wir inzwischen bei 256 GB angelangt, äußerlich ist sich das iPhone jedoch treu geblieben, schlicht und elegant ist es. Etwas woran sich ebenfalls nichts geändert hat ist der hohe Preis. Was hat sich noch getan – seht selbst

//www.youtube.com/watch?v=Ys7tNTFR9WQ

Ich erinnere mich noch genau an die ersten Jailbreak Anleitungen ab iOS 1.1 – kein Vergleich mit den 1 Click Lösungen von Pangu, aber dann mit Cydia auf dem Gerät hatte man dann schon vor allen anderen einen kleinen „App Store“. Denn ursprünglich wurde das iPhone mit nur 16 vorinstallierten Apps ausgeliefert. Im Jahr 2008 kam dann ein echter Appstore mit anfänglich rund 500 Apps. Schon lustig wenn man bedenkt das auf manchen Geräten heutzutage wirklich einige hundert Apps installiert sind. Aber wie lebt es sich mit einem iPhone Classic im jahr 2017 als 10 Jahre später? Warum nicht einen Selbstversuch starten! Das Wall Street Journal hat es getan und die Redakteurin hat es nicht allzulange ausgehalten, soviel sei verraten.

//www.youtube.com/watch?v=31oLcnwxM18

The post Wie gut ist ein 10 Jahre altes iPhone? appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: Touch ID wird gestrichen, Gesichtserkennung kommt - iPhone 8

In den letzten Monaten wurde viel diskutiert, ob Apple den Sensor für Touch ID möglicherweise auf die Rückseite des Gerätes verlagert, so wie es bei einigen Modellen aus dem Android-Lager der Fall ist. Die beiden anderen Optionen beschrieben Beibehaltung des aktuellen Konzepts oder direkte Integration ins Display. Nun berichtet Bloomberg aber, dass Apple viel weitreichendere Pläne mit Nutzeride...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Lightning-Adapter für Apple Watch im Einsatz

DiagnoseportWer schon immer mal wissen wollte, wie Apples Mitarbeiter in der Lage sind eine Apple Watch zu reanimieren, die nach einem fehlgeschlagenen Firmware-Update lediglich ein rotes Ausrufezeichen anzeigt aber nicht mehr zum Neustart überredet werden kann, sollte sich das unten eingebettete Video zu Gemüte führen. Der Clip zeigt den Einsatz des iBus genannten Lightning-Adapters, mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 angeblich ohne Fingrabdrucksensor

"iPhone 8" angeblich ohne Fingrabdrucksensor

Laut einem üblicherweise gut informierten Analysten will Apple sein nächstes Smartphone ohne Touch ID bauen. Grund sind offenbar technische Probleme. Stattdessen sei eine fortschrittliche Gesichtserkennung vorgesehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellenabbau: Samsung und Microsoft reduzieren Belegschaft

Schauen wir zur Abwechslung mal ins Lager von Apples Mitbewerbern. Hauptkonkurrent Samsung hat im vergangenen Jahr zahlreiche Mitarbeiter freigesetzt, aber auch Microsoft plant einen erheblichen Stellenabbau im Zuge von Restrukturierungsmaßnahmen.

Der Mischkonzern Samsung Electronics, neben Apple einer der wenigen Akteure, dessen Smartphonegeschäft nicht defizitär ist, hat sich im vergangenen Jahr von zahlreichen Mitarbeitern getrennt. Allein in den chinesischen Standorten sank die Mitarbeiterzahl um 17,5% von 44.948 auf 37.070 Angestellte, wie aus Unternehmenszahlen hervorgeht. Der starke Rückgang hat mit der Umstrukturierung der Fertigungsstandorte Samsungs in China zu tun. Ein Zusammenhang mit dem schwächelnden Smartphonegeschäft in China ist nicht abwegig. Weitere 6.000 Angestellte, darunter 1.500 Ingenieure, wechselten im Zuge des Verkaufs von Samsungs Druckersparte an HP lediglich den Brötchengeber. Insgesamt arbeiteten Ende 2016 weltweit 308.745 Menschen für Samsung, ein Minus von 5,2% im Vergleich zum Vorjahr.

Massenentlassungen bei Microsoft

Der Windowskonzern wird sich dem Vernehmen nach ebenfalls in Bälde von einigen tausend Mitarbeitern trennen. Grund hierfür ist die Fokussierung auf das Cloud-Geschäft. So sollen unter anderem die Vertriebsabteilungen für Großkunden und KMU zusammengelegt werden.

Microsoft Office 2016

Microsoft Office 2016

Laut US-Medienberichten könnte Microsoft die Entlassungen am 05. Juli kommunizieren. Das Unternehmen hatte mit Ende des vergangenen Fiskaljahres bereits 2.850 Mitarbeiter freigesetzt, doch wechselten etwa 10.000 Mitarbeiter zu dem Unternehmen, nachdem es das Business-Netzwerk LinkedIn erworben hatte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitstitel Blog re:birth Part 2

Letztens lies ich über die Bloggeria “Dampf ab” und versprach dazu einen 2 Teil. Gerade über der Frage: “wohin soll es gehen.” So. Wird jetzt nachgeholt.

Macht doch was ihr wollt. Ernsthaft: einfach volle Kraft voraus. Auch wenn:

  • du nur 1 Eintrag im Monat schreibst
  • du eine ganz kleine Nische belegt hast, mit einem total abgefahrenen Thema
  • du eine Handvoll Leser hast
  • du kein SEO oder diese ganze andere “Wir machen deinen Blog sowas von berühmt & sexy” Zeug nutz

Denn:

Es ist DEIN Blog. Es sind deine Gedanken die du mit der weiten Welt teilst. Es ist deine Vorstellung wie ein Blog aussehen bzw. genutzt werden kann. Es ist ein kleiner Teil deines Lebens das du öffentlich mit anderen teilst. Und das respektiere ich. Egal wie es aussieht.

Du hast noch keinen Blog? Aber neugierig wie es sich so als Blogger anfühlt? Trau dich, eröffne einen. Oder schreib Gastartikel zu Themen die dich bewegen. So musst du dich nicht um die Infrastruktur kümmern, nur schreiben. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonderangebot: iPad Pro 12,9’’ der 1. Generation deutlich reduziert

Auf Cyberport können Freunde des großen Apple-Tablets heute ein besonderes Schnäppchen ergattern: Das erste iPad Pro mit einer Displaydiagonale von 12,9’’ gibt es in der größeren Ausführung mit 128 GB Speicher, silbernem Gehäuse und integriertem Mobilfunkchip für 699 Euro (Cyberport: ). Das sind 100 Euro weniger als beim üblichen Cyberport-Angebot und sogar 170 Euro weniger als im Apple Refurbi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So blenden Sie die Safari-Tableiste am iPhone und iPad aus

Apple hat es sowohl bei iOS 10 als auch in dem kommenden iOS 11 versäumt Safari mit wirklich großen Neuerungen zu versehen. Vielmehr setzt man auf kleine Detailverbesserungen. Neben einem besseren Datenschutz wird Apple demnächst auch den „Split View"-Modus für den Webbrowser vereinfachen. Daneben gibt es nach wie vor zwei Möglichkeiten für den Wechsel zwischen Webseiten – die Tab-Ansicht und die Tableiste. Letzter lässt sich auch ausblenden. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Saugroboter, iPhone Akku-Hülle, Apple Watch Milanaise- und Sportarmband, 4K Actioncams, Kopfhörer und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt schickt der Online-Händler zahlreiche Deals ins Rennen, so dass für jeden Schnäppchenjäger etwas dabei sein sollte.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:20 Uhr

Tragbare Bluetooth-Lautsprecher, Esonstyle IP66 wasserdichte staubdichte Stoß- Außen-Lautsprecher...
  • Advanced Bluetooth 4.0] Die neueste Bluetooth-Technologie bietet eine hohe Kompatibilität mit...
  • Exzellenter Klangqualität]: Mit dem CSR-8635-Chip und 2 x 3W Audio-Treiber machen Sie das klare...

08:35 Uhr

Bluetooth Kopfhörer, Drahtlose Bluetooth-Version 4.1 Sportkopfhörer , Hochwertige Bass mit...
  • Hervorragende Klangqualität und atemberaubende Volumen. Unsere Kopfhörer verwenden...
  • Steuertasten.Kopfhörer installiert Telefonservice und ein Mikrofon-Taste. Standard-Bedienelemente,...

09:35 Uhr

Angebot
iPhone 6 Plus/ 6S Plus Panzerglas Schutzfolie 3 Stück, WEOFUN Displayschutzglas Panzerfolie für...
  • Kompatible Modelle: iPhone 6 Plus/ 6S Plus, Passt perfekt auf das iPhone 6 Plus/ 6S Plus (Aufgrund...
  • Einfache Installation: Exakter Schnitt und Design, befestigen automatisch auf dem Bildschirm,...

10:15 Uhr

VicTsing Tragbar Externe USB 2.0 CD / DVD RW Brenner Drive Superdrive Laufwerk für Apple MacBook,...
  • Das USB-Kabel ist sehr kurz gehalten, so dass der Brenner inkl. Kabel gut transportiert werden kann...
  • Der Brenner ist mit USB 2.0 abwärtskompatibel zu USB 1.0.

10:20 Uhr

Angebot
MINIX NEO C-X, USB-C Hub mit Typ-C Ladeanschluss, HDMI Port, 100Mpb/s LAN, Plug & Play -Grau...
  • Plug & Play; kein Treiber erforderlich für MacBook oder MacBook Pro. Darf mehrere Anschlüsse...
  • Video-Ausgang Auflösungen bis zu 4K: Spiegeln oder erweitern Sie Ihren Bildschirm mit dem...

10:55 Uhr

iPhone 7-Adapter & Splitter, Wesoo Doppel-Lightning-Adapter für Kopfhörer & Ladeadapter für...
  • BITTE BEACHTEN: Zuerst Ihre Kopfhörer an den Adapter anschließen und diesen dann mit dem iPhone...
  • Aufladen & Musik: Für iPhone 7 / 7Plus entworfen, der Doppel-Lightning-Splitter gestattet Ihnen...

11:10 Uhr

Ontube Ersatz-Armband für Apple Watch 1 / 2 / Nike+, aus weichem Silikon, sportliches Design,...
  • Hochwertiges Ersatz-Armband, speziell entworfen für die Apple Watch 1, 2 und Nike+.
  • Zu 100 % aus Silikon hergestellt, einem natürlichen und ungiftigen Material, das zudem...

12:15 Uhr

Victure Action Kamera WIFI 14MP Full HD 1080P Sport Action Camera Cam 2.0 Zoll Wasserdichte...
  • 【Die meisten wertvollen Inhalte】- Es gibt zwei verbesserte 1050mAh Batterien für 240 Minuten...
  • 【Volles HD Qualitative Aufnahmen】- 1080P 30FPS fließend und klar Videos und 14MP Fotos, können...

12:55 Uhr

AUKEY Schreibtischlampe mit Uhr LED Bürolampe Tageslicht, integriertem Akku, USB Anschluss...
  • Multifunktion: Das LCD Display kann Uhrzeit, Datum, Kalender, Umweltstemperatur anzeigen, mit...
  • Aufladbar: Mit Built-in 1200mAh wiederaufladbare Batterie kann diese Lampe 4 Stunden kontinuierlich...

13:20 Uhr

YI 90003 4K Action Kamera schwarz
  • Aufnahme von 4K / 30fps (60mbps), 1080P / 120fps, 720P / 240fps Videos und 12MP Fotos mit einem...
  • Eingebauter 2.19" LCD Touchscreen mit 640 x 360 Hoch Auflösung für einfache Vorschau und...

14:15 Uhr

Fetta Tragbarer Wasserdichter Bluetooth Lautsprecher Speaker Boombox mit 1800mAh Powerbank für...
  • 【Wasserdicht Marterial】Der Tragbare Lautsprecher ist wasserdicht mit Silizium +ABS. Deshalb...
  • 【Drahlos Lautsprecher】Der Lautsprecher ist mit Bluetooth V3.1 Technologie.Deshalb können Sie...

14:35 Uhr

Bandmax Milanaise Uhrenarmband Ersatzarmband mit Magnetverschluss Hochwertiger Edelstahl Wrist...
  • Milanaise Edelstahl Ersatzband für 38 MM Apple Watch, mit einem kostlosen Geschenk -- eine Metal...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Edelstahl Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

15:00 Uhr

Iphone 7 Plus Hülle Dünne Leichte Schutzhülle 0.3mm Rot, Handy Schutzhülle Ultra Slim Hülle
  • Iphone 7 Plus Hülle Dünne Leichte Schutzhülle 0.3mm Rot . Welt dünnste und flachste iphone 7...
  • Hochwertige Deutschland Material. Viele transparente Farben und Uni-Farben stehen zur Verfügung.

16:10 Uhr

Sport Kopfhörer, OUTAD Kabelloser Bluetooth 4.1 In Ear Sportkopfhörer, Sport Hifi Stereo...
  • ♫ Ergonomisches und komfortables Ohr-Haken-Design: Ergonomisches Ohr-Haken-Design mit Silica Gel...
  • ♫ CVC 6.0 Lärmreduzierung: Geräuschunterdrückung 6.0 reduziert außen Geräuscher und...

16:20 Uhr

Bandmax Braun Lederarmband mit 18K Vergoldeter Metall Gürtelschnalle Ersatzarmband Uhrenarmband...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metall Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

17:10 Uhr

SolidDock Silvery - Dockingstation Ladestation für Apple iPhone 5, 5s, SE, 6, 6s, 6 Plus, 6s Plus,...
  • Premium Lade - und Sync Dockingstation aus 930g hochwertigem Aluminium
  • Dank verschiedener Inlays passend für iPhone 5, 5s, Se, 6, 6s, 7, 7+ 6 Plus, 6s Plus und alle iPod...

17:55 Uhr

xintop CD/DVD-RW Brenner Externe Festplatte für Apple MacBook, MacBook Pro, MacBook Air oder andere...
  • Klassisches Aussehen. Mit außen Schleifen Oberfläche versehen, dieser CD-/DVD-Brenner ist in Mode....
  • USB-3.0-Schnittstelle. Die DVD-RW-Laufwerk und das USB-Kabel sind vereint in einem. Sie gewann ¡¯...

18:20 Uhr

Campark Action Kamera WIFI Dual LCD Bildschirm 4K Sport Action Cam 16MP Ultra HD Helmkamera...
  • Sony Sensor. Die Actionkamera nimmt Videos in 4K Ultra HD mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf und...
  • Wifi-Konnektivität über 8 Meter können Sie kabellos Videos und Fotos auf Ihrem Handy oder Laptop...

18:25 Uhr

300A Spitzenstrom 8000mAh Tragbare Mini Auto Starthilfe mit LED Taschenlampe (Schwarz/Rot)
  • Verlässlicher Anlasser: Starten Sie Ihr Benzin Fahrzeug mit einem Hubraum von bis zu 2,5L bis zu 15...
  • Kompakte Größte & leichtes Gewicht: Im Gegensatz zu großen und schweren Starthilfen ist diese...

18:45 Uhr

iPhone 6 / 6S Akkuhülle, 3200 mAh Ultra Dünn Schwarze Akku hülle Akku Schutzhülle [Apple MFi...
  • Große Kapazität: 130 % Akkulaufzeit, Akkuhülles 3200mAh Kapazität bietet eine zusätzliche 60...
  • Apple MFi Zertifiziert: Komplette Lade- und Sync-Kompatibilität mit dem iPhone 6 / 6S. Übertragen...

19:40 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Ohrhörer Wireless Headset für 8 Stunden Spielzeit...
  • 8 Stunden Lieblingslieder: Die energie-effiziente Bluetooth 4.1-Technologie sorgt für ganze 8...
  • Stabile Verbindung: Dank den eingebauten Keramikantennen wird der allgemeine Empfang drastisch...
AWStech Armband 42mm für Apple Watch Series 1 Series 2 Sport Edition Black Green Soft Silikon Strap...
  • Apple Watch Series 1 Series 2 Armband 42mm: Material: aus Silikon
  • Apple Watch Armband 42mm f¨¹r Nike+: Perfekt passt zu Apple Watch Serie 1 und Serie 2

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneRescue rettet gelöschte Dateien auf iPhone und iPad

Mit der App PhoneRescue stellt man gelöschte Dateien auf iOS-Geräten wieder her.

Jeder löscht irgendwann mal Inhalte von seinem iPhone oder iPad, die eigentlich noch gebraucht werden – egal ob es sich dabei um Fotos, Kontakte, Notizen, Nachrichten oder anderes handelt. PhoneRescue hilft in solchen Fällen, den Schaden zu begrenzen.

Die übersichtliche App für Mac und Windows bietet mit wenigen Klicks viele Optionen zur Wiederherstellung eigentlich gelöschter Daten von an den Rechner angeschlossenen iOS-Geräten.

So können Nutzer direkt das ganze Gerät wiederherstellen oder einzelne Datensätze aus dem bestehenden System extrahieren. PhoneRescue unterscheidet dabei automatisch und intelligent zwischen den Daten auf dem Gerät und Eurem möglicherweise vorhandenen iCloud-Backup – hat also alle Daten und ihre diversen Speicherorte im Blick.

Dafür sorgt in der aktuellen Version 3.3.0 die hauseigene NO-DATA-LOSS Suchtechnologie. Auch Geräte mit Wasserschäden oder gravierenden Softwarefehler kann PhoneRescue mit ihr durchsuchen. So können auch bei einem irreperablen Schaden zumindest noch wichtige Fotos und andere Daten gerettet werden.

ForceRestore Funktion für direkte Wiederherstellung

Sind alle Dateien aus den Backups und dem aktuellen System des Geräts auf dem Mac zusammengetragen, können in der neuesten Version von PhoneRescue mit der Funktion „ForceRestore“ direkt alle gefundenen Medien- und Systemdateien auf das jeweilige Gerät überspielt werden. Diese Funktion bietet außer PhoneRescue derzeit keine andere Wiederherstellungssoftware.

Die Liste der Informationen, mit denen die App umgehen kann, geht übrigens über die oben genannten Bereiche deutlich hinaus: So können beispielsweise auch Anruflisten (als HTML-Export mit Zeiten etc.), Kalendertermine und Erinnerungen (beide als handliche CSV-Datei) nach der Löschung vollständig extrahiert werden. Bis zu 31 Dateitypen sind es insgesamt.

Voll kompatibel mit iOS 11 und macOS High Sierra

Neben diesen Funktionen für User mit Geräte-Problemen oder versehentlichen Unfällen, gibt es auch für Entwickler einen Grund, sich PhoneResue zuzulegen. Die App ist nämlich auch voll kompatibel mit den neuesten Betas von iOS 11 und macOS High Sierra.

Das heißt: Wenn das Testgerät mal aufgrund eines Beta-Bugs den Geist aufgibt, ist das in keiner Hinsicht mehr ein Problem – denn PhoneRescue kann auch die Beta auf den Zustand vorm Absturz wiederherstellen.

Die in deutscher Sprache verfügbare App kann als zeitlich und funktional limitierte Testversion kostenlos geladen werden und anschließend für 49,99 Euro als Vollversion für einen Rechner mit lebenslangen Gratis-Updates erworben werden. Sie arbeitet mit allen iPhone-, iPad- und iPod touch-Modellen zusammen und benötigt zur Installationen einen Mac mit OS X 10.8 oder neuer sowie 100 MB freien Speicherplatz.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC-Konkurrent IINA: Stabile Version beendet Alphaphase

IinaDer Anfang Januar auf ifun.de vorgestellte Videoplayer IINA hat seine Alphaphase verlassen und bietet sich seit dem vergangenen Monat in Version 0.0.11 zum Download an. Solltet ihr eine frühe Version der App im Rahmen unserer ersten Berücksichtigung ausprobiert haben, dann besorgt euch jetzt noch mal die aktuelle Version. IINA integriert nun erstmals einen automatischen Update-Mechanismus. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Day One

Halten Sie alle Momente Ihres Lebens unmittelbar fest – von einmaligen Events bis hin zu alltäglichen Begebenheiten. Mit Day Ones elegantem Interface werden Ihnen Tagebucheinträge eine wahre Freude bereiten.

Wir freuen uns, Ihnen die nächste Generation der Day One Tagebuch-App vorstellen zu können. Version 2 ist eine neue App, die von Grund auf entwickelt wurde für ein ausgezeichnetes Schreib- und lebenserfassendes Erlebnis.

Was ist neu?
– Komplett neues User-Interface
– Mehrere Fotos pro Eintrag (bis zu zehn Inline-Fotos)
– Mehrere Tagebücher (bis zu zehn Tagebücher mit einzigartigen Farben und Namen)
– Day One Sync 2.0
– Benutzerdefinierte Erinnerungen
– Eintragsverwaltung (auswählen, bewegen, taggen und mehrere Einträge gleichzeitig löschen)
-Timeline-Filter (Stern, Tags, Standort, Jahr, Aktivität und Musik)
– Zeitzonenunterstützung
– Unterstützung mehrerer Fenster
– Single- und Dual-Fenster-Modus
– Umgestalteter PDF-Export
– Gestenunterstützung

Weitere Funktionen:

– Automatische Metadaten (Standort, Wetter, Bewegungsaktivität, Schrittzähler und Musik)
– Suche
– Tags und Sterne
– Export nach PDF mit Smart-Filter
– Teilen-Erweiterungen
– Tastenkürzel

Day One (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backgammon HD mit Online-Multiplayer erstmals gratis statt 4,49 Euro

Gerne machen wir auf einen weiteren Gratis-Download aufmerksam: Backgammon HD.

Backgammon HD

Ihr habt Lust auf eine Runde Backgammon? Dann sichert euch jetzt Backgammon HD (App Store-Link), das erstmals kostenlos statt für 4,49 Euro installiert werden kann. Der Download ist 83,6 MB groß, ab iOS 9 kompatibel, nur in englischer Sprache verfügbar und mit vier Sternen bewertet. Die iOS-App ist schon seit April 2010 im App Store verfügbar und hat ihr letztes Update im Mai dieses Jahres erhalten.

Ihr seid mit den Regeln von Backgammon nicht vertraut? Wikipedia klärt auf. Neben einem lokalen Spiel gegen den Computer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden könnt ihr auch gegen Freunde und Spieler aus aller Welt zum Duell antreten. Ihr könnt ein asynchrones Mehrspielerspiel starten oder aber auch ein Spiel in Echtzeit über das Game Center. Lokal könnt ihr auch an einem Gerät zu zweit spielen oder per Bluetooth zwei Geräte verbinden.

Online-Multiplayer via Game Center

Mit einfachen Klicks und Wischgesten könnt ihr eure Steine nach dem Werfen der Würfel platzieren. Wer schneller alle Steine aus dem Spielfeld bugsiert hat, gewinnt das Duell. Gültige Züge werden hervorgehoben, auch könnt ihr euch Tipps anzeigen lassen oder Züge rückgängig machen (im Singleplayer). In Backgammon HD stehen diverse Layouts zur Verfügung, ein klassisches, ein modernes und einige weitere.

Backgammon HD funktioniert auf iPhone und iPad und ist eine Vollversion ohne Werbung und In-App-Käufe. Falls ihr Backgammon digital spielen wollt, tätigt den Download solange er noch kostenlos ist.

WP-Appbox: Backgammon HD - Play the Online Board Game! (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Backgammon HD mit Online-Multiplayer erstmals gratis statt 4,49 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spionage-Adventure „Beholder“ erstmals günstiger laden

Spionage-Adventure „Beholder“ erstmals günstiger laden

Nur rund 2 Wochen nach dem Release Mitte Mai gibt es die erste Preissenkung für das gelungene Beholder (AppStore) von Creative Mobile zu vermelden.

Statt bisher 5,49€ zahlt ihr für die Universal-App aktuell erstmals nur 3,49€. Das macht also einen Rabatt von immerhin 2 Euro, die ihr aktuell beim Download des gut 500 Megabyte großen Premium-Downloads einspart. Wie wir finden, ist das ein fairer Preis für ein ungewöhnliches iOS-Spiel.
-gki25044-
Prinzipiell spielt sich Beholder (AppStore) wie ein Point-and-Click-Adventure, das Gameplay hebt den Titel aber von vielen bereits Gesehenen ab. Ihr erhaltet in einem totalitären Staat den Job des Hausmeisters in einem Wohnkomplex. Eure primäre Aufgaben sind es, für Recht und Ordnung zu sorgen und die Mieter des Hauses auf Schritt und Tritt zu verfolgen sowie sämtliche verdächtigen Aktivitäten melden. Aber seid ihr ein regierungstreuer Handlanger oder lasst ihr auch mal Gnade vor Recht ergehen? Weitere Infos zu Beholder (AppStore), einem ungewöhnlichen und gelungenen Point-and-Click-Adventure für iPhone und iPad, gibt es in unserer Spiele-Empfehlung.

Beholder iOS Trailer

Der Beitrag Spionage-Adventure „Beholder“ erstmals günstiger laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Günstiges Ladegerät mit Akku heute für nur 20 Euro (vorbei)

Wir haben gute Nachrichten für alle Besitzer einer Apple Watch, die noch auf der Suche nach eine Akku als Reisebegleiter sind.

ZENS-Apple-Watch-Power-Bank-ZEPW01W-WEB

Update 3 um 11:15: Auch bei MediaMarkt ist der Preis gestiegen – das Angebot ist jetzt vorbei!

Update 2 um 9:25 Uhr: MediaMarkt verkauft die Powerbank weiterhin für 20 Euro im eigenen eBay-Shop (zum Angebot)! Schnell sein lohnt sich.

Update 1 um 7:45 Uhr: Das ging leider schneller als gedacht, das Angebot ist schon vergriffen.

Was macht ihr als Apple Watch Besitzer, wenn ihr für ein Wochenende unterwegs seid? Möglicherweise lautet die Antwort: Das Ladekabel der Apple Watch aus der Ladestation auf dem Nachttisch friemeln und zusammen mit einem weiteren USB-Netzteil in die Reisetasche packen. Es geht auch einfacher, beispielsweise mit der Zens Powerbank für die Apple Watch. Den praktischen Reisebegleiter bekommt ihr jetzt bei Amazon zum absoluten Tiefstpreis.

  • Zens Apple Watch Powerbank für 20 Euro (Amazon-Link)
  • Zens Apple Watch Powerbank für 20 Euro bei MediaMarkt eBay (zum Angebot)

Wie lange das Angebot noch gilt, können wir euch nicht genau sagen, vermutlich ist es schnell vorbei: Denn die Zens Powerbank kostet aktuell nur 20 statt normalerweise knapp 50 Euro. Um das Angebot wahrnehmen zu können, müsst ihr auf der Produktseite unter dem regulären Preis auf „12 neu ab EUR 20,00“ klicken – auf der folgenden Seite findet ihr dann Amazon als Anbieter mit dem hoffentlich noch so niedrigen Preis.

Das bekommt ihr für 20 Euro geboten

Die kleine Zens Powerbank sieht aus wie ein kleiner Würfel und verfügt über eine Kapazität von 1.300 mAh und schafft es damit, die Apple Watch zwei Mal komplett aufzuladen. Zusätzlich verbleibt eine kleine Reserve, so dass man bei einer durchschnittlichen Laufzeit der Apple Watch von rund eineinhalb Tagen knapp fünf Tage am Stück mit der Zens Powerbank auskommt.

Der kleine Akku-Würfel selbst wird mit einem Micro-USB-Kabel aufgeladen und zeigt die verbleibende Kapazität mit vier kleinen LED-Leuchten an der Seite an. Das Aufladen selbst ist aufgrund der geringen Kapazität innerhalb von wenigen Stunden erledigt, der Akku ist ja nur etwa halb so groß wie beispielsweise ein iPhone-Akku.

ZENS-Apple-Watch-Powerbank-White-ZEPW01W-Lifestyle

Die Handhabung der Zens Powerbank könnte einfacher nicht sein: Einfach die Apple Watch auf den kleinen Würfel legen und diesen über den kleinen Knopf anschalten. Solange man nicht feste vor den Akku stößt, bleibt die Apple Watch auch auf dem magnetischen Lade-Adapter liegen. Ein kleiner Trick: Wer die Apple Watch um den Akku wickelt und das Armband verschließt, kann die Zens Powerbank auch auf die Seite kippen und so den Nachtmodus der Apple Watch verwenden. Das ist gerade im Hotel praktisch, um auch nachts schnell einen Blick auf die Uhrzeit werfen zu können.

Zens kabellose Apple Watch Powerbank / Akkupack...
187 Bewertungen
Zens kabellose Apple Watch Powerbank / Akkupack...
  • Von Apple zertifizierte Lösung zum mobilen, induktiven laden Ihrer Apple Watch & Watch Series 2 (alle Modelle).
  • Lassen Sie Ihr Apple Watch Ladekabel zu Hause und laden Sie trotzdem jederzeit Ihre Apple Watch auf.

Der Artikel Apple Watch: Günstiges Ladegerät mit Akku heute für nur 20 Euro (vorbei) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: 3D-Gesichtserkennung im iPhone-Sondermodell

Iphone 8Die Verlässlichkeit des Finanz-Nachrichtendienstes Bloomberg hat im Bezug auf unangekündigte Apple-Produkte in den vergangenen Wochen merklich nachgelassen. Rendering: Martin Hajek Während Bloomberg noch im vergangenen Jahr mit exklusiven Informationen über den Wegfall des mechanischen Home-Buttons im iPhone 7 punkten konnte und Apple die Butter bei der Veröffentlichung der neuen Apple Store-Applikation vom Brot nahm, kämpfen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram geht verstärkt gegen Spam vor

Instagram

Spam-Kommentare stören auf Instagram sinnvolle Diskussionen und nerven die Nutzer. Nun hat die Bilderplattform verschärfte Vorkehrungen gegen Spam und "unangemessene Kommentare" eingeführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„OK Golf“ erhält nächsten neuen Golfkurs „Oakford Woods“ & Apple-TV-Support

„OK Golf“ erhält nächsten neuen Golfkurs „Oakford Woods“ & Apple-TV-Support

Nicht einmal zwei Monate nach dem letzten Update hat Okidokico Entertainment bereits das nächste Update für sein entspanntes iOS-Golfspiel OK Golf (AppStore) veröffentlicht.

Auch diesmal gibt es einen neuen Golfkurs zu entdecken. Dieser führt euch aber nicht wie beim letzten Update in das sonnige Miami, sondern diesmal in das verregnete England. Dort spielt ihr auf dem Golfplatz Oakford Woods und kämpft erneut um Birdies, Eagles und einen möglichst gutes Gesamtergebnis. Neben dem neuen Golfkurs gibt es zudem noch eine weitere interessante Neuerung: Das neue Update auf Version 1.4 macht die Universal-App auch mit dem Apple TV der 4. Generation kompatibel, sodass ihr OK Golf (AppStore) nun auch auf dem TV-Bildschirm spielen könnt.
-gki23960-
Wie immer ist der Download des neuen Golfplatzes kostenlos. Denn es handelt sich bei OK Golf (AppStore) um einen echten und 3,49€ teuren Premium-Download ohne jegliche In-App-Käufe. Weitere Informationen über das minimalistisch gestaltetes, aber dennoch optisch ansprechendes Golfspiel für iPhone und iPad und nun auch Aple TV gibt es in unserer Spiele-Empfehlung.

OK Golf iOS Trailer

Der Beitrag „OK Golf“ erhält nächsten neuen Golfkurs „Oakford Woods“ & Apple-TV-Support erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Kabelloses Laden per Induktion nur mit zusätzlichem Zubehör?

Der recht gut informierte Ming-Chi Kuo hat in einem neuen Bericht den bisherigen Stand der iPhone-Gerüchte zusammengetragen, wie sie in Industriekreisen die Runde machen. Obwohl das iPhone 8 das kabellose Aufladen beherrschen soll, werde dieses dem Bericht nach nur als optionales Zubehör verfügbar sein. Standardmäßig aufgeladen werde das iPhone 8 dagegen über ein Lightning-Kabel. Das kabello...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fairtiq: neu auch bei der RhB

FAIRTIQ funktioniert neu auch auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn. Mit dem neusten Update kannst du Billette für folgende Tarifverbunde auf dem iPhone kaufen: – Frimobil (Region Fribourg) – Passepartout (Region Luzern, Obwalden, Nidwalden) – Engadin Mobil (Region Oberengadin – St.Moritz) – Libero (Region Bern – Solothurn – Biel/Bienne) – STI (Region Thun) – TV Zug (Region Zug) – Ostwind (Region Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, St. Gallen & Thurgau) – LIEmobil (Liechtenstein) – Streckennetz der Rhätischen Bahn (RhB) Dank FAIRTIQ kannst du das Billett ganz einfach mit dem iPhone und auch der Apple Watch kaufen. Hier im Video. FAIRTIQ gibt es kostenlos für das iPhone im AppStore FAIRTIQ Hersteller: Fairtiq AG Freigabe: 12+ Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Drei von zehn Deutschen zahlen für Streaming

Kostenpflichtige Streamingdienste erfreuen sich wachsender Beliebtheit, wie eine aktuelle Studie zeigt. Knapp 30% aller Deutschen ab 14 Jahren nutzt bereits einen Bezahlstreamingdienst.

Die Zeiten von Napster und auch den Film-Pendants neigen sich dem Ende, das legt zumindest eine Studie des Digitalverbandes Bitkom nahe, die jüngst erschienen ist. Sie zeigt: Etwa ein Drittel aller Internetnutzer ab 14 Jahren nutzt bereits bezahlpflichtige Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Video, Tendenz steigend.

Steigende Nachfrage beim Streaming | Bitkom

Steigende Nachfrage beim Streaming | Bitkom

Im vergangenen Jahr waren es lediglich 25%. Dieses Wachstum geht auf den ersten Blick auf Kosten des Fernsehens, doch die Sendeanstalten verlieren nur vordergründig Zuschauer.

Eigenproduktionen sind beliebt

Das lineare Fernsehen verliert weiter Zuschauer, das heißt, Konsumenten sind stetig weniger bereit ihren Tag nach den Sendezeiten zu planen. Die Programme der Sender werden aber nicht signifikant weniger gesehen, die Zuschauer greifen auf die Mediatheken zu, die von den meisten Anstalten recht fleißig mit Inhalten bespielt werden. 74% der Befragten sehen Sendungen über die Mediatheken, die Hälfte streamt das Live-Programm.

Getrieben werde das Interesse am Streaming insbesondere durch anspruchsvolle Eigenproduktionen von Amazon, Netflix und co. „Die Portale sind längst nicht mehr nur Anbieter, sondern produzieren eigene preisgekrönte Filme, Serien oder Dokumentationen. Das schafft Aufmerksamkeit und lässt den Online-Videokonsum jedes Jahr weiter steigen“, so Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics & Digital Media.

Insgesamt sehen rund 75% aller Befragten ab 14 Jahren Online-Videos, darin eingerechnet sind auch Zuschauer von Videos auf Facebook oder Instagram.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017er iPhone-Modelle: USB-C-, USB-A- oder drahtloses Ladegerät in der Box? Analyst will mehr wissen

Nachdem der bekannte „KGI Securities"-Analyst Ming-Chi Kuo gestern bereits zehn Vorhersagen zur diesjährigen iPhone-Generation an die Investoren verschickt hat, gab es zahlreiche Berichte über das Entfernen von Touch ID im iPhone 8. Nun hat die amerikanische Website MacRumors die vollständigen Kuo-Notizen erhalten. Darin äußert er sich zum Thema Energieversorgung beziehungsweise welche Auflademöglichkeiten bestehen werden. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats1 feiert zweiten Geburtstag, Star-DJs im Interview

Die drei Star-DJs von Beats1, Apples digitalem Radiosender, haben ein interessantes Interview gegeben.

Anlass war der zweite Geburtstag des Senders. Beats1 war kurz nach dem Apple Music Launch (30. Juni 2015) gestartet.

Zane Lowe, Ebro Darden und Julie Andenuga haben ausu diesem Anlass in einem Gespräch mit HighSnobiety einige Fragen zu den vergangenen zwei Jahren beantwortet.

Der Fokus lag dabei auf der rasanten Entwicklung des Angebots und seiner künstlerischen Ausrichtung. Zane Lowe, der schon häufiger über Beats1 gesprochen hat, erinnerte sich dabei an sein erstes Treffen mit Drake – nur ein paar Wochen nach dem Start. Die Begegnung mit dem Ausnahmemusiker, der bekanntlich viel mit Apple arbeitet, sei beeindruckend und prägend gewesen.

Darden: „Apple Music ist nicht nur Hip Hop“

Sonst eher ruhig, dafür aber bei der Musikauswahl laut und exquisit ist Ebro Darden. Der Hip-Hop-Experte zeigte sich offen für andere Musikrichtungen und sagte, dass Apple auch mit anderen Genres Erfolg habe, obwohl vorneweg eher die Hiphop-Leute präsent sind.

Gemeinsam dachten die drei auch gern an viele Interviews zurück, die Adenuga etwa mit Stars wie Britney Spears, Take That oder Pharell Williams führen konnten. Mit viel Enthusiasmus blicken sie aber vor allem in die Zukunft: Beats1 war von Anfang an ein Experiment mit ungewissen Ausgängen, aber gerade darum auch mit Qualität– und so soll es auch bleiben.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brokerapps fürs iPhone im Überblick

Da die Welt immer schnelllebiger wird und Menschen häufig bis spät abends unterwegs sind, wird es zumindest die börsenaffinen unter ihnen freuen, dass es inzwischen sehr gute Brokerapps für das iPhone gibt. Doch auch Apps, die lediglich Börseninformationen wiedergeben, sind praktisch so beliebt wie noch nie. Doch was müssen diese beiden App-Kategorien eigentlich können und woran erkennt man einen seriösen Online-Broker wirklich? Traden liegt im Trend und verschafft sich momentan immer mehr Anhänger Das Traden ist momentan in aller Munde

Der Beitrag Brokerapps fürs iPhone im Überblick erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mal- und Zeichen-App „Tayasui Sketches Pro“ heute auf 1,09 Euro reduziert

Heute möchten wir euch auf Tayasui Sketches Pro aufmerksam machen. Der Download ist reduziert.

Tayasui Sketches 2 pro

Der sonst 5,99 Euro teure Download „Tayasui Sketches Pro“ (App Store-Link) kostet aktuell für iPhone und iPad nur noch 1,09 Euro. Die Mal- und Zeichen-App ist 200 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar, funktioniert ab iOS 8.0 und ist eine Empfehlung.

In der neuesten Version haben die Entwickler vier neue Tools hinzugefügt: Farben lassen sich einfach verschmieren, Objekte können ausgeschnitten und kopiert werden, ein Lineal ist mit an Bord und eine neue Tusche ist abrufbar. Des Weiteren setzt Tayasui Sketches  auf die 64 Bit Engine, auch Support für den Apple Pencil ist verfügbar.

Tayasui Sketches 2

Das Layout macht auf iPhone und iPad einen aufgeräumten und durchdachten Eindruck. Weiterhin könnt ihr mit Ebenen arbeiten, Kunstwerke importieren oder exportieren oder im Portrait-Modus auf dem iPad zeichnen. Über den „Darwing Manager“ könnt ihr alle Projekte einsehen und diese im Nachhinein weiterverarbeiten.

Im Gegensatz zu vielen anderen, teils hochkomplizierten Zeichen-Apps kommt Tayasui Sketches mit einem sehr einfachen Layout daher, in dem viele Aktionen auf einfachen Wischgesten beruhen. Auch wenn ich selbst künstlerisch nicht so begabt bin, können mit Tayasui Sketches Pro wirklich tolle Kunstwerke entstehen.

WP-Appbox: Tayasui Sketches Pro (1,09 €*, App Store) →

Der Artikel Mal- und Zeichen-App „Tayasui Sketches Pro“ heute auf 1,09 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

pio

pio ist ein einfaches logik-puzzle, das kinder herausfordert. entsprechend den angegebenen graphen sollen sie die objekte entsprechend dem angezeigten graphen anordnen.

Dieses spiel hilft ihrem kind in den folgenden bereichen:
 -probleme lösen
– logische und kognitive Fähigkeiten
– kategorisieren und organisieren
– sortieren und klassifizieren
– Interpretation von Grundgraphen
– räumliches Vorstellungsvermögen

Wir werden das spiel noch mehr Levels aktualisieren. Vielen dank für das spielen und für all Ihre unterstützung!

Eigenschaften:

-brillant gestaltete ebenen
-entspannende musik
-exklusiv für iOS
-spektakuläres design

pio (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: iPhone 8 mit 3D Gesichtserkennung anstatt Touch ID

Der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo gab am gestrigen Tag zu verstehen, dass Apple beim iPhone 8 den Touch ID Sensor nicht ins Display verlagern wird. Nun mischt sich Bloomberg in die Diskussion ein und spricht ebenso davon, dass beim iPhone 8 als Sicherheits-Feature eine 3D Gesichtserkennung anstatt Touch ID zum Einsatz kommen wird.

Bloomberg: iPhone 8 mit 3D Gesichtserkennung anstatt Touch ID

Auch wenn sich Apple sicherlich seit längerem damit beschäftigt und bereits verschiedene Patente besitzt, ist es fraglich, in wiefern ein Fingerabdrucksensor nach aktuellen Stand der Dinge so zuverlässig ins Display verlagert werden kann, dass er komfortabel funktioniert.

Zwar hatte Qualcomm erst kürzlich eine Lösung vorgestellt, allerdings war diese noch sehr fehleranfällig und Kuo zufolge nach längst nicht marktreif. Es heißt, dass Apple beim iPhone 8 auf ein vollflächiges Display setzt und auf einen klassischen Homebutton verzichtet. Der Homebutton wandert vermutlich ins Display, doch was ist mit dem Fingerabdrucksensor?

Bloomberg berichtet, dass Apple an einem verbesserten Sicherheitssystem arbeitet, welches es Anwendern ermöglicht, ihr iPhone mit einer Gesichtserkennung zu entsperren und Apple Pay Zahlungen auszuführen.

Apples Gesichtserkennung soll über einen neuen 3D Sensor gewährleistet werden, der in das System der Frontkamera integriert ist. Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple „Eye Tracking“ und so die Bewegungen der Augen zur Steuerung erforscht. Mit der Gesichtserkennung könnte das iPhone innerhalb weniger Millisekunden entsperrt werden. Selbst wenn das iPhone auf dem Tisch liegt, soll das Ganze funktionieren, da das neue System mehr Datenpunkte als Touch ID aufzeichnet. Dies könnte wiederum zu einer sicheren Methode führen.

The sensor’s speed and accuracy are focal points of the feature. It can scan a user’s face and unlock the iPhone within a few hundred milliseconds, the person said. It is designed to work even if the device is laying flat on a table, rather than just close up to the face. The feature is still being tested and may not appear with the new device. However, the intent is for it to replace the Touch ID fingerprint scanner, according to the person. An Apple spokesman declined to comment.

Samsung setzt beim Galaxy S8 auf einen Iris-Scanner. Dieser lässt sich jedoch schnell und einfach mit einem Foto überlisten. Apples System soll deutlich sicherer sein, da der iPhone-Hersteller auf 3D Tiefenerkennung setzt und ein 2D Foto somit nicht zum Entsperren des iPhone genutzt werden kann. Bloomberg ist sich recht sicher, dass dieses System beim iPhone 8 zum Einsatz kommt. Nichtsdestotrotz warnen die Kollegen, dass es sich Apple in letzter Sekunde doch anders überlegt kann. Doch was ist dann mit Touch ID?

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple die ProMotion Displaytechnologie für das iPhone 8 testet. Diese wurde kürzlich mit den neuen iPad Pro Modellen eingeführt und sorgt für eine Bildwiederholungsrate von 120Hz.

Wir haben Touch ID in den letzten Jahren „lieben“ gelernt. Die Technologie wurde perfekt in das iPhone integriert. Finger auflegen. Fertig. Sollte sich Apple dafür entscheiden, auf Touch ID beim iPhone 8 zu verzichten, dann nur, wenn man etwas besseres und komfortableres (oder zumindest ebenbürtiges) anbieten kann. Ein solches Features könnte die 3D Gesichtserkennung sein. Sollte Apple eine Möglichkeit finden, diese gut zu integrieren, so könnte dies in der Tat Vorteile bringen. Das System könnte sicherer und zuverlässiger sein. Zudem könnte man das Gerät entsperren, ohne dieses zu berühren. So könnte man beispielsweise die Funktion „Hey Siri“ noch intensiver nutzen, wenn das Gerät auf dem Tisch liegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will ganze OLED-Fabrik für sich allein

Organische LEDs gelten als die Zukunft der Displaytechnologie. Im Apple-Portfolio findet sich aktuell einzig und allein die Apple Watch mit dieser Technik; aber das wird sich bald ändern. Die diesjährige iPhone-Generation soll erstmals auf OLED umsteigen und es dürfte noch mehr auf der Roadmap stehen. Denn Apple versucht gerade, sich für die Zukunft größere Mengen zu sichern. »E6«-Output nu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaTeXiT: Schlanker Formel-Editor für macOS

Formel LatexitAnwender, die sich mit dem Textsatzsystem LaTeX auskennen, können einen Blick auf die kostenfreie Mac-Applikation LaTeXiT werfen. Die nur 11MB kleine App beschreibt sich selbst als „equation editor“ und greift euch beim Bau (ordentlich gesetzter) mathematischer Formeln unter die Arme. LaTeXiT zielt auf Nutzer, die hin und wieder – etwa für wissenschaftliche Arbeiten, ihre Webseite […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Things: Todo-App für iOS & Mac bekommt wiederkehrende Aufgaben und weitere Verbesserungen

Das im Mai neu veröffentlichte Things hat nach einigen kleineren Bugfix-Updates eine erste größere Aktualisierung erhalten.

Things iPad

Ein Schnäppchen ist Things (iPhone/iPad) ja wahrlich nicht. Die iPhone-Version kostet 10,99 Euro, auf dem iPad ist man mit 21,99 Euro dabei und die ebenfalls erhältliche Mac-Software der deutschen Entwickler kostet sogar 54,99 Euro. Da überlegt man sich vermutlich doppelt und dreifach, ob man sich die Software wirklich zulegen soll. Auch ich kann euch diese Entscheidung nicht abnehmen – zwar nutze ich Things gerne und regelmäßig, allerdings habe ich für meine Testversion nicht bezahlen müssen. Das knapp 88 Euro teure Gesamt-Paket wäre mir persönlich wohl auch zu teuer.

Dafür wird man sich aber wohl darauf verlassen dürfen, dass Things nicht in naher Zukunft auf ein ungeliebtes Abo.-Modell umgestellt wird. Stattdessen dürfen wir uns wohl in den kommenden Jahren auf regelmäßige Updates freuen, ein erstes größeres wurde erst gestern Abend veröffentlicht.

Unter anderem haben die Entwickler auch eine ganz neue Funktion eingebaut. „Unterstützung für wiederkehrende Aufgaben innerhalb von Projekten“, heißt es in der Beschreibung. Falls ihr ein Projekt erstellt und beispielsweise für jede Woche Montag ein Meeting einplant, das ihr in der Checkliste abhaken wollt, ist das mit dem neuen Things kein Problem mehr. Die wiederkehrenden Aufgaben können natürlich auch synchronisiert werden, dafür muss aber auf allen genutzten Geräten die neueste Version geladen werden – das dürfte aber keine große Hürde darstellen.

Ansonsten kümmert sich das neuste Update von Things um einige Verbesserungen am Datum-Parser, die Integration von neuen Warnhinweisen, Probleme beim Öffnen von Datei-Links und zahlreiche kleinere Fehler.

Things iPhone

Das müsst ihr über das neue Things wissen

Nach dem im August 2012 veröffentlichten Things 2 muss das neue Things 3 auch von bisherigen Nutzern der App erneut bezahlt werden. Angesichts der zurückliegenden fünf Jahre, in denen die verschiedenen Anwendungen immer weiter aktualisiert wurden, kann man diesen Schritt der Entwickler durchaus nachvollziehen. Laut Angaben der Entwickler wurde Things 3 komplett neu programmiert, das bekannte Look & Feel der vorherigen Versionen wurde allerdings beibehalten, was den Umstieg auf die neue Version genau so erleichtert, wie eine Import-Funktion aus dem Vorgänger. Weitere Eindrücke dieses großen „Updates“ findet ihr in diesem Artikel.

Der Artikel Things: Todo-App für iOS & Mac bekommt wiederkehrende Aufgaben und weitere Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbraucherzentrale geht erfolgreich gegen Werbeanrufe nach Vertragsende vor

TelekomDas Urteil (PDF) des Oberlandesgericht Köln ist zwar noch nicht rechtskräftig, dürfte jedoch eine Signalwirkung haben, über die sich nicht nur Kunden der Telekom freuen werden. So hat das OLG Köln nun die Einwilligungserklärung über die Nutzung von Vertragsdaten für Werbenachrichten oder -anrufe zur „individuellen Kundenberatung“ nach Vertragsende untersagt. Vorangegangen war eine Klage des Verbraucherzentrale […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Things 3 neu mit regelmäßigen To-Dos in Projekten und mehr

Version 3.1 der To-Do App Things 3 bringt neue nützlich Features.

Das Wichtigste ist eine Erweiterung der Projekte-Funktion. Innerhalb von Projekten, die Ihr allein oder mit anderen zusammen bearbeitet, können jetzt auch regelmäßig wiederholende Erinnerungen an Aufgaben erstellt werden, etwa zu Hinweise auf zu zahlende Rechnungen.

Ebenfalls deutlich erweitert wurde die Fähigkeit der App, Daten und andere Informationen zur Organisation zu verarbeiten. Termine und ähnliches können jetzt in sieben Sprachen eingespeist werden, darunter ganz neu auch auf Japanisch.

Sync-Update und Bugfixes auf allen Geräten

Die beiden Neuerungen sowie eine Aktualisierung des Sync-Features für die wiederkehrenden Aufgaben wurden sowohl für die iPhone- als auch die iPad- und Mac-Versionen entwickelt.

Alle Things-Apps müssen für die neuen Aufgaben-Typen auf dem neuesten Stand sein. Das Paket wird bei beiden Version durch einige jeweils spezifische Bugfixes abgerundet.

Things 3 für iPhone:

Things 3 Things 3
(526)
10,99 € (iPhone, 57 MB)

Things 3 fürs iPad:

Things 3 for iPad Things 3 for iPad
(219)
21,99 € (iPad, 50 MB)

Things 3 für den Mac:

Things 3 Things 3
(229)
54,99 € (12 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So entkoppeln Sie Ihre Apple Watch vom iPhone

Unabhängig vom iPhone funktioniert die Apple Watch noch nicht, da viele Berechnungen auf dem Smartphone geschehen und unterwegs auch die Internetverbindung für diverse Funktionen über das Apple-Handy hergestellt wird. Dennoch kann es aus verschiedenen Gründen, wie etwa dem Verkauf, passieren, dass man beide Geräte voneinander trennen beziehungsweise entkoppeln muss. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert und was dabei zu beachten ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzdistanzbeamer LG PH450UG: Das Mini-Kino für Büro und Wohnzimmer im Test

Wer spontan einen Film in der Gartenlaube gucken oder im Büroflur ein Meeting abhalten möchte, wünscht sich mitunter einen Beamer zur Hand. Doch diese sind meistens groß und schwer – und damit null flexibel. Abhilfe kann ein ein tragbarer und akkubetriebener Beamer wie der LG PH450UG schaffen. Wie viel Spaß[...]

Der Beitrag Kurzdistanzbeamer LG PH450UG: Das Mini-Kino für Büro und Wohnzimmer im Test erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenspiel

Börsenspiel ist ein spannendes Spiel, in dem man die Höhen und Tiefen der Börse kennenlernt. Es hilft Ihre Fähigkeiten in der Handel zu verbessern, und zu üben, wie man eine Strategie verwenden kann, um das eigene Kapital zu erhöhen, und die Gegner zu überlisten. 

Eigenschaften des Spiels:
• die Börse kennen lernen
• Trading-Strategie üben
• Profil verwalten
• 2-5 Spieler
• Multispieler
• spielen Sie mit dem Computer mit 3 Stufen von Schwierigkeiten 
• Optional Spielfunktionen: Bank; wirtschaftliche Ereignisse; Pro-Modus; Bankrott
• Spielzentrum: Ehrenblatt und Errungenschaften

Mehr als ein Spiel

Börsenspiel (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones unterstützen angeblich Qi-Standard für kabelloses Laden

Derzeit ist es mal wieder der in der Vergangenheit äußerst treffsichere KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo, der mit seinen Informationen zum iPhone 8 für Aufsehen sorgt. Nachdem er gestern bereits eine Diskussion ins Rollen gebracht hatte, ob das Jubiläums-iPhone über einen Touch ID Sensor verfügen wird, geht es in einer neuen Meldung an seine Investoren um das Ladesystem des neuen Geräts. Demnach sollen in der Tat alle drei neuen iPhones aus diesem Herbst mit einer Glasrückseite ausgestattet sein, um auf diese Weise ein kabelloses Laden nach einem WPC-Standard. Das WPC (Wireless Power Consortium), dem Apple erst Anfang des Jahres beigetreten war, unterstützt den Qi-Standard, welcher bereits in vielen Android-Geräten zum Einsatz kommt.

Für diese induktive Technologie würde ein zusätzliches Ladegerät benötigt werden, welches sich Kuo zufolge nicht im Lieferumfang der neuen iPhones befinden wird. Stattdessen plant Apple das kabellose Ladegerät als optionales Zubehör in den Handel zu bringen. Das folgende Bild zeigt ein Beispiel für eine Qi-Ladestation

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Entertain-Update sorgt für massive Probleme

Kunden des von der Telekom angebotenen IPTV-Angebotes Entertain haben zur Stunde mit massiven Zugangsproblemen zu kämpfen. Ein gestern ausgegebenes Software-Update hat die Receiver zahlreicher Anwender unbrauchbar gemacht. Dies berichten mehrere nicht nur mehrere ifun.de-Nutzer, auch im Support-Forum der Telekom haben sich innerhalb weniger Stunden über 500 Wortmeldungen zum Thema gesammelt, die alle auf die gleichen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bereitet sich auf einen iPhone-Nachfolger vor

Vor 10 Jahren trat das iPhone die Thronfolge des iPods als erfolgreichstes Produkt von Apple an. Mit dem iPhone klang langsam der iPod aus und in Zukunft müssen wir uns vielleicht schon fragen, was nach dem iPhone kommt. Business Insider hat sich dieser Frage gestellt und spekuliert wohin die Reise gehen könnte.

Was kommt nach dem iPhone?

Das iPhone war eine logische Weiterentwicklung des iPods. Erst vor kurzem haben ehemalige Mitarbeiter erzählt, wie das iPhone aufgrund der drohenden Handy-Konkurrenz entwickelt wurde. Der Fortschritt wird auch nicht vor dem iPhone zurückschrecken und so wird Apple im stillen Kämmerlein wieder an der nächsten großen Sache arbeiten.

Laut Business Insider kann diese sehr gut im Bereich der Augmented Reality Technologie liegen. Mit dem ARKit zeigt Apple zumindest schon jetzt ein gesteigertes Interesse an der erweiterten Realität. Schon im Herbst wird es mit dem Release von iOS 11 viele interessante AR-Anwendungen geben. Die Unterstützung von iOS Geräten könnte jedoch erst der Anfang sein.

Mit Metaio und SensoMotoric hat Apple kürzlich gleich zwei auf AR spezialisierte Unternehmen übernommen. Gerade SensoMotoric könnte hier einen Hinweis geben, was Apple plant. Das deutsche Unternehmen setzt für AR-Anwendungen nicht auf die weiterverbreiteten Smartphones oder Tablets, sondern entwickelt spezielle AR-Brillen.

Google hat es schon einmal mit dem Google Glass Projekt probiert, scheiterte jedoch an der noch jungen Technik. Zu einem späteren Zeitpunkt soll es laut Google einen weiteren Versuch geben. Microsoft nimmt gerade mit HoloLens Anlauf, scheint jedoch auch noch nicht so weit zu sein, wie sie es gerne wären.

Tony Fadell, der frühere Apple-Planer, hat bereits im Jahr 2013 von einem Projekt zum Bau einer Datenbrille berichtet, die ähnliche Funktionen haben sollte wie Google Glass. Apple könnte mit der neuen Expertise und der großen Nutzerbasis das gelingen, was die Konkurrenz momentan nicht schafft. Eine erfolgreiche Einführung von AR-Technik in den Alltag, in ferner Zukunft sogar mit einer AR-Brille, würde das Nutzungsverhalten mit Sicherheit stark verändern. Ähnlich wie es damals schon dem iPhone gelungen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: iPhone 8 soll auf Fingerabdrucksensor verzichten

Im News-Ticker haben wir das Thema schon kurz aufgegriffen, jetzt möchten wir etwas tiefer eintauchen.

iPhone-8-Function-Area-iDrop-News-Exclusive-1-Featured-Image

Im September wird das Jubiläums-iPhone vorgestellt – bis dahin hat die Gerüchteküche noch ausreichend Zeit, neue Spekulationen vorzulegen. Einige Entwürfe haben den Touch ID Sensor auf der Rückseite gezeigt, andere vermuten, dass der Home-Button in das Display wandert, andere wiederum sagen jetzt, dass der Fingerabdrucksensor komplett verschwinden soll.

Bloomberg berichtet, dass Apple auf den Home-Button verzichten wird – und demnach auch Touch ID nicht mehr verbaut wird. Stattdessen soll das iPhone 8 über eine Gesichtserkennung entsperrt werden. Zudem können so Zahlungen mit Apple Pay bestätigt oder Downloads im App Store vorgenommen werden.

iPhone 8 soll mit dem Gesicht entsperrt werden

Diese Technologie soll schneller und sicherer sein, da deutlich mehr Daten abgerufen werden müssen. Erstmals wurde Touch ID 2013 im iPhone 5s eingeführt, auch das neuste iPhone 7 setzt auf diese Technik, die ich persönlich super finde. Natürlich müsste man sich daran gewöhnen, dass das iPhone mit dem Gesicht entsperrt wird, wirklich praktisch finde ich diese Vorstellung aktuell nicht.

Die Informationen stammen von einer Quelle, die mit der Sache vertraut sein soll – Apple wollte die Aussagen nicht kommentieren. Wie immer bleibt abzuwarten, welche neuen Funktionen Apple wirklich im Jubiläums-iPhone einbauen wird.

Habt ihr besondere Wünsche? Wie viel Euro würdet ihr maximal auf den Tisch legen? Mehr als 1000 Euro?

Der Artikel Bloomberg: iPhone 8 soll auf Fingerabdrucksensor verzichten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feldtest: Netflix hat ausprobiert, wie viel Zuschauer zahlen würden

Netflix versuchte unlängst herauszufinden, wie viel die Deutschen und Österreicher zu zahlen bereit sind – ein Test. Zunächst wird es keine Preiserhöhungen geben.

Der Streaminganbieter Netflix hatte in den vergangenen Wochen verschiedentlich Nutzern höhere Preise angezeigt, die ein Netflix-Abo abschließen wollten. Die Preise lagen jeweils zwei Euro höher als die aktuellen Angebote. Das Premium-Abo kostete somit 13,99 Euro. Die veränderten Preise wurden jedoch nur vereinzelt Nutzern in Deutschland und Österreich angezeigt, ein Feldtest, wie sich nun herausstellte.

Netflix: Wollen Wert unseres Angebots verstehen

Wie das Unternehmen inzwischen erklärte, handelte es sich bei diesen Maßnahmen um einen Test, der inzwischen beendet sei. Netflix habe versucht besser zu verstehen, wie viel Nutzer sich ein Abo kosten lassen. Wenn also die Mehrzahl der auf diese Weise getesteten Neukunden die neuen Preise akzeptiert hat, steht den Deutschen womöglich mittelfristig eine Preiserhöhung ins Haus. Immerhin: Wer die höheren Preise akzeptiert hat, zahlt dennoch den jeweils nach wie vor gültigen Preis.

The post Feldtest: Netflix hat ausprobiert, wie viel Zuschauer zahlen würden appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handoff: Mit iOS 11 funktioniert’s noch viel besser

Handoff ist eines der Apple-Features, das ein Schattendasein führt.


Grundsätzlich sollte die Funktion einen nahtlosen Übergang zwischen verschiedenen iOS-Geräten und auch zwischen dem Mac ermöglichen. Wenn Euer iPhone klingelt, könnt Ihr den Anruf also am Mac annehmen. Und eine E-Mail, die Ihr unterwegs am iPhone begonnen habt, könnt Ihr am bequemeren iPad oder am Mac weiterschreiben.

Das funktioniert mal besser und mal schlechter – wirklich verlassen können sich viele Apple-Nutzer bisher nicht auf Handoff. Wenn Ihr bei Google „handoff iphone doesn’t work“ eingebt, bekommt Ihr über 600.000 Ergebnisse.

Mit iOS 11 soll Handoff verlässlicher arbeiten und neue Funktionen bekommen. Eine davon könnt Ihr schon jetzt mit iOS 11 testen. Eine kompatible App, die Ihr auf einem anderen Gerät offen habt, erscheint nun ganz rechts im iPad-Dock. Wenn Ihr also zum Beispiel auf dem Mac eine Notiz schreibt, seht Ihr auf dem iPad die entsprechend markierte Notizen-App, und könnt dann direkt dort weitertippen.

Viel praktischer als bisher

Das ist deutlich praktischer als die bisherige Methode, bei der der Icon im Lockscreen von iPhone und iPad zu sehen war. Um Handoff zu nutzen, musstet Ihr also zurück in den Lockscreen. Hier ist die neue Funktion deutlich logischer und besser verständlich. Auf unserem iPad Pro mit iOS 11 funktioniert sie zwar derzeit noch nicht, aber das wird sich mit den nächsten Betas sicherlich regeln (via CultofMac).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: iPhone 8 mit verbessertem Sicherheitssystem dank 3D-Gesichtserkennung

Der gestrige Bericht des KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo zum angeblich fehlenden Touch ID im iPhone 8 sorgt weiter für Wirbel. Inzwischen ist auch Bloomberg auf den Zug aufgesprungen und berichtet, dass Apple an einem verbesserten Sicherheitssystem arbeiten soll, wleches um eine intelligente Tiefen-Gesichtserkennung aufgebaut sein und zum Entsperren des Geräts, sowie für Apple Pay zum Einsatz kommen soll. Der dafür benötigte 3D-Sensor soll sich in der neuen Frontkamera befinden, die schon seit längerer Zeit für ein solches Feature gehandelt wird. Angeblich soll die Entsperrung des Geräts auf diese Weise deutlich schneller und deutlich sicherer funtkionieren als mit Touch ID und das auch, wenn das Gerät lediglich auf dem Tisch liegt. Fraglich bliebe in diesem Zusammenhang natürlich, wie ein unbeabsichtigtes Entsperren verhindert werden könnte.

Auch in Sachen Sicherheit müsste Apple sicherlich neue Wege gehen. Unter anderem hatte auch Samsung mit einem Iris-Scanner eine ähnliche Funktion in sein Galaxy S8 eingebaut, die sich jedoch mit einem bloßen Foto samt Kontaktlinse aushebeln ließ. Die für das iPhone 8 gehandelte 3D-Tiefenerkennung dürfte sich allerdings bereits nicht mit einem 2D-Foto umgehen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro – So viel zum Lieben, Eine ganz neue Art Computer – Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blitzangebote: PACE fürs Smartcar und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages

Ab 18 Uhr:
PACE macht das Auto zum Smartcar
(hier)

  • übermittelt Fahrzeug-Daten aufs Handy
  • 9 Features für günstigeres Autofahren
  • Fehlercode-Analyse
  • Performance-Monitor
  • Elektronisches Fahrtenbuch
  • Spritspartrainer, Tankstellenfinder
  • Find-My-Car Funktion
  • Benzinkosten-Tracking
  • Traffic Monitor
  • Automatischer Notruf.
  • iOS-App
  • durch Nutzung von PACE keine laufenden Kosten

Die heutigen Blitzangebote

iPhone/iPad Zubehör

Ab 6.45 Uhr: PhotoFast Lightning MicroSD Reader (hier)
Ab 6.55 Uhr: Aukey Kamera Linsen Set (hier)
Ab 7.15 Uhr: Aukey Polfilter für iPhone/iPad (hier)
Ab 9.05 Uhr: Weofun Displayschutzglas für iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 10.15 Uhr: Weofun Displayschutzglas für iPad (hier)
Ab 10.25 Uhr: Wesoo Lightning Splitter (hier)
Ab 13.05 Uhr: SGODDE Bluetooth BBQ Thermometer (hier)
Ab 14.30 Uhr: Qrity Qi-Ladegerät für iPhone (hier)
Ab 14.35 Uhr: Morecoo Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Ab 15 Uhr: Ugreen iPad Halter (hier)
Ab 15.50 Uhr: Mpow Kamera Linsen Set (hier)
Ab 17.10 Uhr: SolidDock iPhone Dock (hier)
Ab 17.15 Uhr: EasyAcc Displayschutzglas für iPad (hier)
Ab 18.15 Uhr: chnano Akku-Case für iPhone 6(s) (hier)
Ab 19.15 Uhr: Camel Charger Displayschutzglas für iPhone 7 (hier)
Ab 18 Uhr: PACE Smartcar (Foto/hier)

Apple Watch Zubehör

Ab 11.10 Uhr: Ontube Apple Watch Armband (hier)
Ab 14.35 Uhr: Bandmax Apple Watch Armband (hier)

Mac-Zubehör

Ab 9.30 Uhr: Kodlix USB C Hub (hier)
Ab 12.25 Uhr: Aukey USB C LAN Adapter (hier)
Ab 15.15 Uhr: Salcar Festplatten Dock (hier)
Ab 16 Uhr: Aukey USB C HDMI Adapter (hier)
Ab 17.25 Uhr: ViewSonic Monitor 23″ (hier)
Ab 17.35 Uhr: Philips Monitor 32″ (hier)
Ab 17.50 Uhr: AOC Monitor 24″ (hier)

Smart Home

Ab 7.10 Uhr: MagicHue smarte Glühbirne (hier)

Ladegeräte

Ab 6.50 Uhr: Nexgadget Ladestation (hier)
Ab 7.20 Uhr: Qicent Ladestation (hier)
Ab 12.25 Uhr: Sabrent KFZ Ladegerät (hier)
Ab 14.30 Uhr: AGPtek Reise Ladegerät (hier)
Ab 15.35 Uhr: Sabrent KFZ Ladegerät (hier)
Ab 17.35 Uhr: KabelDirekt, 5 Ports (hier)
Ab 18.05 Uhr: Milool Reise Ladegerät (hier)

Akkus

Ab 8 Uhr: Ninetec, 10.000 mAh (hier)
Ab 10.30 Uhr: Aukey, 5.000 mAh (hier)
Ab 11.20 Uhr: EC Technology, 5.200 mAh (hier)
Ab 16.35 Uhr: Tech Armor 3.000 mAh (hier)
Ab 16.55 Uhr: QCY, 8.000 mAh (hier)

Kopfhörer

Ab 8.35 Uhr: Wontechmi Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 16.30 Uhr: Ausdom Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 17 Uhr: Langsdom Kopfhörer (hier)

Speaker

Ab 7.20 Uhr: Esonstyle Bluetooth Speaker (hier)
Ab 8.35 Uhr: Tronsmart Bluetooth Speaker (hier)
Ab 10.50 Uhr: V7 Bluetooth Speaker (hier)
Ab 11.05 Uhr: Mpow Bluetooth Speaker (hier)
Ab 13.45 Uhr: fetta Bluetooth Speaker (hier)
Ab 19.05 Uhr: Memteq Bluetooth Speaker (hier)

Cases

Ab 7.15 Uhr: Woodcessories, iPhone SE (hier)
Ab 11.05 Uhr: EasyAcc, iPhone 7 (hier)
Ab 15 Uhr: glowupow, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 16.10 Uhr: pitaka, iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 17 Uhr: EasyAcc, iPad (hier)
Ab 17.15 Uhr: Power Support, iPhone 7 (hier)
Ab 17.40 Uhr: MH Designs, iPhone 7 Plus (hier)

Kabel

Ab 7.45 Uhr: KabelDirekt, MicroUSB (hier)
Ab 11.35 Uhr: Royal Flag, USB C (hier)
Ab 11.45 Uhr: Elebar, MicroUSB (hier)
Ab 12.30 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 13.40 Uhr: Otisa, Lightning (hier)
Ab 13.50 Uhr: FC Schalke, Lightning (hier)
Ab 15.40 Uhr: WZS, MicroUSB (hier)
Ab 16.15 Uhr: Rephoenix, MicroUSB (hier)
Ab 16.35 Uhr: Aliensx, USB C (hier)
Ab 16.40 Uhr: Otisa, Lightning (hier)
Ab 17.45 Uhr: Beast Gear, Lightning (hier)
Ab 17.55 Uhr: Aukey, USB C (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 9.20 Uhr: GreatCool Actioncam (hier)
Ab 11.45 Uhr: Victure Actioncam (hier)
Ab 12.50 Uhr: Yi 4K Actioncam (hier)
Ab 17.50 Uhr: Campark Actioncam (hier)

Projektoren

Ab 8.35 Uhr: Wimius (hier)
Ab 12.05 Uhr: GBLife (hier)
Ab 17.10 Uhr: Wimius (hier)

Weitere interessante Gadgets

Ab 7.10 Uhr: Medion Fernseher 23,6″ 1080p (hier)
Ab 7.15 Uhr: Digittrade verschlüsselte SSD 500 GB (hier)
Ab 16 Uhr: Sony Fernseher 43″ 4K (hier)
Ab 16.25 Uhr: Digittrade High Security Festplatte 500 GB (hier)
Ab 17 Uhr: Medion Fernseher 31,5″ HD (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 4. Juli (2 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 6:43 Uhr – Apple: Apple Store in New York soll im November eröffnen +++ Der Apple Store in der Fifth Avenue wird umgebaut und soll doppelt so groß werden. Ende Oktober 2018 sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen sein, berichtet MacMagazine. Im November 2018 soll die neue Verkaufsfläche betreten werden können.
+++ 6:40 Uhr – Apple: iPhone 8 ohne Fingerabdrucksensor +++ Laut Bloomberg soll Apple im iPhone 8 auf den Touch ID Sensor verzichten und entsprechend eine Gesichtserkennung integrieren. Würde ich für einen Rückschritt halten. Ich will mir das iPhone nicht immer vor das Gesicht halten…
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 4. Juli (2 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bleibt wertvollstes Unternehmen der Welt

Apple bleibt das wertvollste Unternehmen der Welt, jedenfalls an der Börse. Die Top10 wird von US-Tech-Firmen beherrscht.

Apple ist und bleibt das wertvollste Unternehmen der Welt, misst man die Firmen an ihrer Marktkapitalisierung. Der Börsenwert von Apple lag zuletzt bei 754 Milliarden Dollar. Mit einigem Abstand folgte Google, es lag bei 579 Milliarden Dollar. Microsoft stieg ebenfalls sehr weit oben ein. Dessen Marktwert lag bei 509 Milliarden Dollar. Amazon kam mit 423 Milliarden Dollar auf Platz vier. Der Zuckerberg-Konzern war 411 Milliarden Dollar wert und landet auf Platz sechs.

Deutsche Firmen weit abgeschlagen

Die Top10 werden von erstaunlich vielen Tech-Riesen beherrscht. Ob deren Bedeutung für die weltweite Wirtschaft und Entwicklung tatsächlich so ausgeprägt ist, mag dahingestellt sein. Das bestplatzierte deutsche Unternehmen war die SAP AG. Der Softwarekonerzn brachte es auf 121 Milliarden Dollar, das entspricht Platz 56. Siemens kam mit 117 Milliarden Dollar auf Platz 58. Die Telekom wird dieses Mal nicht mehr gelistet.

The post Apple bleibt wertvollstes Unternehmen der Welt appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini 4 Port USB Hub

iGadget-Tipp: Mini 4 Port USB Hub ab 1.77 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für unterwegs, wenn die 2 Ports am MacBook Air nicht reichen…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Festkörperakkus: Neuer Akku-Typ wohl in zwei Jahren serienreif

Kommt in zwei Jahren ein neuer Akku-Typus, der die Lithium-Ionen-Akkus ablöst?

Das hat zumindest ein Sprecher von Samsung SDI gegenüber dem Korea Herald verlauten lassen.

Ablösung für Li-Ion-Akkus

Die Südkoreaner arbeiten neben anderen Herstellern wie LG an der neuen Festkörper-Technologie für Akkus, die laut ihren hauseigenen Prognosen bis 2025 die Li-Ion-Akkus ablösen sollen.

Dafür gibt es auch einige gute Gründe – allen voran die Sicherheit, von der Samsung nach den Explosionen von Akkus und anderen Bauteilen im Galaxy Note 7 ein Lied singen kann:

Resistenter und tauglich bis zu minus 20 Grad

Festkörperakkus sind resistenter gegen Kurzschlüsse und halten niedrigere Temperaturen von bis zu -20 Grad Celsius aus.

Vermutlich überstehen sie auch mehr Ladezyklen. All das könnte also bereits in zwei Jahren Realität werden – wie schnell sich der neue Akku-Typ dann aber tatsächlich durchsetzen wird, steht noch in den Sternen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aniscience

Ein interaktives Lernspiel für Kinder und ihre Eltern.

Schicken Sie Ihre Kinder auf ein Abenteuerreise und entdecken Sie gemeinsam die Natur, ihre Regeln und die wichtigsten Pflanzen und Tiere. Die charmant illustrierte Welt der Flora und Fauna wird Sie und Ihre Kinder in ihren Bann ziehen, während Sie die Wunder der Natur gemeinsam entdecken. Und bald möchten sie immer wieder in diese Welt zurückkehren, wie in ihr Lieblingsbuch aus ihrer Kinderzeit.

Jetzt mit einen ganz neuen Wald-Kapitel

– Originelle Illustrationen für Kinder
– Lernen und Spielen werden vereint
– Intuitive Spielsteuerung
– Wissensentwicklung insbesondere geeignet für Vorschüler und junge Schulkinder
– Mehr als 50 interaktive Objekte (Elemente und Klänge) in jedem Kapitel

Aniscience (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mophie Powerstation 8X Battery Pack for $79

15,000mAh Of Power In A Battery That's Thinner Than Your Phone
Expires July 03, 2022 23:59 PST
Buy now and get 46% off



KEY FEATURES

Mophie's Powerstation 8X is one of the thinnest, most powerful universal external batteries on the market. Between a high-performance design and enormous battery capacity, the Powerstation 8X is the ultimate tool for anyone in need of an elite charging solution. The next generation of power, this battery can even charge two devices at once with an incredible, 15W output.

    Boasts enough battery to recharge a smartphone up to 8 times Dual USB ports let you get two devices back up & running faster High-speed, 15W charging output identifies your device's needs & delivers an optimal charge Enables pass-through charging while connected to a power source so your device charges first, then the Powerstation recharges itself Slim, compact design makes it ultra-portable Use the Mophie Power app to monitor & manage the battery life of your phone & Powerstation battery

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Battery capacity: 15,000mAh Dimensions: 7.24" x 4.18" x 0.48" Output: 15W

Includes

    Mophie Powerstation 8X Micro USB cable
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TechTool Pro 9.5 for Mac for $39

Run the Deepest Diagnostic Testing Available to Keep Your Mac Running Smoothly
Expires September 03, 2017 23:59 PST
Buy now and get 60% off




KEY FEATURES

TechTool Pro 9.5 goes above and beyond the basic diagnostics to keep your system running like a dream. It even goes as far as testing your motherboard, which no rival tool can do. But that's not all. Test everything from the sensors to the fans, and everything in between. Even create a bootable diagnostic device to test in the field. Whether you own a personal Mac or a whole fleet of business machines, TechTool Pro will catch problems before they start.

    Makes sure your RAM, processor, cache & more are running properly Rebuilds your cache to correct slow booting, misbehaving apps, slow browsing, & more Lets you get under the hood by manually operating built-in system maintenance tools Detects problems causing files to get lost Prevents data loss & lets you undelete a file you didn’t mean to trash w/ the new & improved data recovery tool Keeps an eye on your LAN & tracks devices that have been in use Tests & repairs damaged directories and corrupted hard drives Prevents crashes & program areas associated w/ RAM Creates duplicates of your volumes to back up data Performs file & volume optimization

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 9.5.1 Minor updates included Uses 64-bit compatibility Diagnostics & repair Volume rebuild Memory test eDrive Volume cloning Volume & file optimization Data recovery Network monitoring Protection services

Compatibility

    Intel-based Mac Mac OS X 10.8 or later 1 GB RAM or higher

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase For use on 1 machine Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Python Programming Bootcamp 2.0 for $39

Here's A Revamped, Beginner-Friendly 37+ Hours of Training In This Crucial General-Purpose Language
Expires July 03, 2022 23:59 PST
Buy now and get 96% off
Fast Track Python for Newbies


KEY FEATURES

Learning a new programming language can take huge amounts of time - especially if you have to drive to a physical classroom every day. This crash online course, however, will put you on the fast track to learning Python, teaching you everything you need to know about this powerful general-purpose language in just two sittings.

    Access 28 lectures & 3 hours of content 24/7 Learn Python language fundamentals Progress into more advanced topics like functions & classes Fortify your learning by completing challenges

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Brett Romero is a software engineer and entrepreneur who has started several businesses. Bitesizebschool.com is his latest business, where he writes about applying business principles to the real world and solving technology issues that every online business faces. He has also written desktop applications in languages running from Delphi to C# winforms/WPF, as well as built ASP.NET webforms and MVC based applications. He is also an iOS developer and currently has seven apps in the iTunes App Store.
Learn Python Image Processing by Making Instagram-Style Filters


KEY FEATURES

Everybody loves their filters, and in this course you'll learn how to build your very own, just like your favorites on Instagram and Snapchat. You'll build an app that allows you to load a photo, edit its contrast, brightness, and gray-scale, and then create and apply custom filters. In addition to the practical construction, you'll also delve into the Python theory behind it all.

    Access 27 lectures & 3.5 hours of content 24/7 Discuss concepts such as matrices, color models, brightness, contrast, & convolution from a mathematical perspective Install Virtual Box Perform matrix operations using Numpy & OpenCV Discover a variety of Python libraries

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Software developer and founder of ZENVA. Since 2012, Pablo Farias Navarro has been teaching online how to create games, apps and websites to over 150,000 students through the Udemy and Zenva Academy platforms, and created content for companies such as Amazon and Intel.

Pablo is a member of the Intel Innovator Program in the Asia Pacific, and has run live programming workshops in San Francisco, Brisbane and Bangalore. Pablo holds a Master in Information Technology (Management) degree from the University of Queensland (Australia) and a Master of Science in Engineering degree from the Catholic University of Chile.
Create a Raspberri Pi Smart Security Camera with Python


KEY FEATURES

The best way to learn a programming language is through practical, hands-on experience, and this course will teach you Python through building a fully-functional security camera. The application you're building will detect movement in video footage and subsequently execute an action, such as sending out an email or SMS. Between theory and actual hands-on work, by course's end you'll have a nuanced understanding of Python.

    Access 36 lectures & 4.5 hours of content 24/7 Create a fully-functional smart security camera using a Raspberry Pi or the webcam on your device Learn summation notation Explore image similarity metrics like sum squared errors, mean squared errors, & structural similarity Understand how to perform video processing w/ Python

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Software developer and founder of ZENVA. Since 2012, Pablo Farias Navarro has been teaching online how to create games, apps and websites to over 150,000 students through the Udemy and Zenva Academy platforms, and created content for companies such as Amazon and Intel.

Pablo is a member of the Intel Innovator Program in the Asia Pacific, and has run live programming workshops in San Francisco, Brisbane and Bangalore. Pablo holds a Master in Information Technology (Management) degree from the University of Queensland (Australia) and a Master of Science in Engineering degree from the Catholic University of Chile.
Master Data Visualization with Python


KEY FEATURES

Python is an especially valuable tool for visualizing data, and this course will cover a variety of techniques that will allow you to visualize data using the Python library, Matplotlib. Beginning with an intro to statistics, you'll extend into a variety of plots that will cover most use-cases.

    Access 20 lectures & 3 hours of content 24/7 Explore bar charts, line plots, & scatter plots Learn about advanced plots such as Quiver plots, 3D lines, & 3D surfaces Discover subplots & how they're used

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Software developer and founder of ZENVA. Since 2012, Pablo Farias Navarro has been teaching online how to create games, apps and websites to over 150,000 students through the Udemy and Zenva Academy platforms, and created content for companies such as Amazon and Intel.

Pablo is a member of the Intel Innovator Program in the Asia Pacific, and has run live programming workshops in San Francisco, Brisbane and Bangalore. Pablo holds a Master in Information Technology (Management) degree from the University of Queensland (Australia) and a Master of Science in Engineering degree from the Catholic University of Chile.
The Complete Python Programming Boot Camp: Beginner to Advanced


KEY FEATURES

This beginner course will get you up to speed with the very basics of Python, one of the most important programming languages used in a wide variety of industries today. Give your resume a boost while learning practical skills that can take your career a long way!

    Access 46 lectures & 4 hours of content 24/7 Set up Python & install the IDE Learn about operators in Python Use for loops & while loops Discover the different types of statements in Python Master Python fundamentals

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Joydip Ghosh loves learning new skills, and since 2012 has been teaching people everything he knows. Through his online learning business, he creates courses that teach you how to become the better version of yourself with all kinds of skills.

Joydip specializes in coding languages like C, Java, C++, and PHP, as well as ethical hacking and Big Data. He also has business expertise.
Learn Python with 70+ Exercises


KEY FEATURES

Totally new to programming? No worries, this course is geared towards beginners, showing you detailed examples of how to code with Python, one of the most common and powerful general-purpose languages around. If you've ever had an interest in programming, here's where to start!

    Access 93 lectures & 5.5 hours of content 24/7 Learn Python basics through exercises Discover variables, strings, lists, & more Explore tuples, dictionaries, decision statements, & more

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Vignesh Rajendiran has a bachelor's degree in Mechanical Engineering, and changed his profession to become a software developer due to his passion for computer programming. He learned to program online (mostly self-taught) and now he is working as a software engineer at a multi-national company. Vignesh teaches on many online platforms to share his knowledge with others, who are also trying to achieve their passion towards programming.
Python Programming for Beginners: Learn Python in One Day


KEY FEATURES

Python is an incredibly efficient language as you'll learn in this quick course that you can complete in as little as a day. Python is frequently used in scientific fields for academic research and applied work due in part to this great efficiency. This example-driven course is created to give you a deeper understanding of the language.

    Access 84 lectures & 2.5 hours of content 24/7 Learn Python by completing projects Get a single, all-inclusive learning experience for Python 2.X or Python 3.X Discover the essential Python fundamentals in as little as one day

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Andreas Exadaktylos has over 16 years of experience in teaching as an instructor, especially in Microsoft Excel, and has a passion for software products that make people’s lives easier. He runs his own computer learning school, Futurekids, as well as the online video tutorial platform Mellon Training, and enjoys building websites and utilizing SEO techniques to improve them.
Machine Learning with Python


KEY FEATURES

Python has a range of machine learning applications, making it invaluable for developers, especially ones building engines for the web. This course focuses on building procedural machine learning processes from the ground up so you can get a more nuanced understanding of how machines process data.

    Access 48 lectures & 5 hours of content 24/7 Get thorough explanations & comments to understand why things are being done in certain ways Take code walkthroughs to see a machine learning app work in real time Write machine learning processes from scratch

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Stone River eLearning was founded in 2011, and has taught over 300,000 students through its website and reseller partners since its founding. Their courses focus on programming, development and design.
Python for Finance: Investment Fundamentals & Data Analytics


KEY FEATURES

Python can be especially useful in finance as it has powerful analytical and predictive modeling capabilities. In this course, you'll learn just how Python can be applied in the world of finance. Even if you know absolutely nothing about coding, you'll learn in-demand, real-world skills that can make your resume jump out or help you make a difference in your own financial portfolio.

    Access 104 lectures & 6.5 hours of content 24/7 Build correlations between stocks, estimate risk & rate of return Explore the difference between diversifiable & non-diversifiable risk Perform regression analysis Measure a regression's explanatory power w/ R^2 Use Monte Carlo in a corporate finance context for options & stock pricing Apply the Black Scholes formula

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

365 Careers is a firm specializing in high-end business, financial, data science, and office productivity training programs. Our growing list of courses includes Excel (Microsoft Excel for Beginner and Advanced users), PowerPoint, Word, Outlook, Accounting, Finance 101, Investment Banking, Financial Modeling, Company Valuation, Financial Planning & Analysis, Job Hunting, Strategy, Management, Marketing, Decision Making and Negotiation, and Python trainings. Our goal is to provide to our students the practical instruments they will need in order to perform successfully at their future workplace.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: