Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 681.156 Artikeln · 3,64 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Produktivität
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Sonstiges
9.
Dienstprogramme
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Bildung
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Soziale Netze
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Dienstprogramme
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Bildung
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Soziale Netze
9.
Unterhaltung
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Bausa
3.
ZAYN
4.
Camila Cabello
5.
Portugal. The Man
6.
P!nk
7.
Post Malone
8.
Imagine Dragons
9.
Rudimental
10.
Kay One

Alben

1.
Helene Fischer
2.
P!nk
3.
Roland Kaiser
4.
Trailerpark
5.
Niall Horan
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Santiano
8.
Paul van Dyk
9.
Helene Fischer
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Bastian Bielendorfer
4.
Dan Brown
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Karin Slaughter
9.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
10.
Jürgen von der Lippe
Stand: 04:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

248 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

30. Juni 2017

iPhone 8 soll für Speicherverknappung sorgen

[​IMG]

Aktuell ist es nur Teil der Gerüchteküche - das iPhone 8. Angesichts der bisherigen Zyklen darf jedoch davon ausgegangen werden, dass Apple im Herbst das neue iPhone präsentieren wird. Aufgrund der hohen Nachfrage zur Veröffentlichung startet die Produktion traditionsgemäß deutlich früher. Dabei soll das neue iPhone anderen Herstellern bereits jetzt das Leben schwer machen - Apples Einkäufe...

iPhone 8 soll für Speicherverknappung sorgen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Betreiber akkuzehrender Websites kontaktieren

Manche Websites saugen den Akku des iPhones, iPads oder Macs schneller leer als andere. Der Browser erzeugt bei ihnen eine höhere Systemlast, was zum Beispiel an Animationen, ineffizient kodierten Videos und vielem mehr liegen kann. Apple-Nutzer werden diese Daten beisteuern, doch der Datenschutz soll gewahrt bleiben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue iPad Pro: So wird die Bildwiederholungsrate optimiert

Das neue iPad Pro verfügt über ein 120 Hz-Display – aber das läuft nicht immer so rasant.

Den Bildschirm ständig mit 120 Bildern pro Sekunde zu betreiben, würde nämlich dafür sorgen, dass sich der Akku schneller entleert. Um das zu verhindern, rechnet das Tablet nicht durchgehend auf maximaler Leistung. Apple bereitet diese Optimierung für alle eigenen Apps in iOS 11 vor.

Aber auch alle anderen Entwickler können festlegen, mit wie viel Hz ihre Apps laufen sollen. Wenn sich nicht viel bewegt oder animiert, reichen bei einer App nämlich schon 24 Hz aus – was den Akku deutlich schont.

120 Hz erst bei komplexen Darstellungen nötig

Bei Filmen, Spielen oder animationsreichen Interfaces hingegen helfen mehr Bildern pro Sekunde logischerweise, die Anzeige flüssiger zu gestalten. Dann ist es auch sinnvoll, die volle Display-Leistung abzurufen. Klar ist damit aber auch:Es liegt beim 10,5“ iPad Pro mehr als je zuvor an den App-Entwicklern, den Akku des iPads zu schonen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Magic Keyboard mit Ziffernblock: der Primus und die Alternativen

Die Apple Magic Keyboard mit Ziffernblock ist der neue Star unter den kabellosen Tastaturen. Dabei gibt es auch super alternative Lösungen, auch eine günstige Idee ist mit dabei.


Schon im Vorfeld der WWDC 2017 gab es Gerüchte, der Hersteller aus Cupertino würde seine bekannte Touchbar auch auf seine externe Tastaturen bringen und somit diese auf den Stand der aktuellen MacBook Pros bringen. Im Endeffekt hat man „nur“ die Apple Magic Keyboard mit Ziffernblock veröffentlicht. Hat damit aber einen langjährigen Wunsch der Nutzer umgesetzt: eine kabellose Tastatur mit extra Nummernblock.

Apple Magic Keyboard mit Ziffernblock thumb

Dabei hat man die gewohnt sehr hohe Qualität aus dem Hause Apple, die sich über die Jahre einen sehr guten Ruf im Bereich der Tastaturen erarbeitet haben. Die Tastendruckpunkte sind hervorragend, das Design minimalistisch. Mit der unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro liegt der Preis allerdings in den oberen Reihen. Wer dabei noch ein wenig sparen möchte, kann gerne beim Preisvergleich von idealo schauen, wo ihr immer sofort den aktuell besten Kurs seht.

Dennoch gibt es natürlich Alternativen auf dem Markt, die Apple entweder in Sachen Komfort den Rang ablaufen wollen oder schlicht beim Kaufpreis. Eine kleine Auswahl davon stelle ich euch hier kurz vor:

Die Komfortable

Microsoft Surface Ergonomic Keyboard thumbDie Surface Ergonomic Keyboard aus dem Hause Microsoft möchte das tägliche Schreiben so angenehm wie möglich gestalten. Zwei Dinge sind dafür entscheidend: einmal die markante Bogenform, durch die die natürlich Ausrichtung der Hände nicht mehr gestört werden soll und die spezielle, besonders haltbare Art des Alcantara-Stoffs, der hervorragend für die Handballen sind. Nachteil: leider benötigt ihr eine Anleitung (zum Beispiel diese hier) für die Benutzung am Mac, machbar ist es allerdings.

Microsoft Surface Egonomic Keyboard bei Amazon kaufen* »

Das Multitalent

Logitech K780 Multi-Device Wireless Keyboard thumb sc

Die K780 Multi-Device Wireless Keyboard von Logitech ist der Allrounder, den ich euch hier vorstelle. Er ermöglicht das Arbeiten mit im Grunde allen wichtigen Geräten, die man heutzutage im Besitz haben kann: Mac, Windows-PC, iPhone/iPad und Android-Devices. Für die mobilen Endgeräte ist sogar eine extra Halterung eingebaut, damit entspannt getippt werden kann. Vorteil ist auch, dass beide Tastaturlayouts von Windows und Mac aufgedruckt sind, so muss man sich nicht extra umgewöhnen.

Logitech K780 Multi-Device Wireless Keyboard bei Amazon kaufen* »

Die günstige Alternative

Satechi Satechi Slim Wireless Keypad thumb

Warum gleich eine ganze Tastatur kaufen, wenn man die vorhandene einfach um den Nummerblock erweitern kann? Ermöglichen tut dies das Wiresless Keypad von Satechi. Via Bluetooth wird die vorhandene Tastatur vom Mac, egal ob extern oder in einem MacBook, um ein Ziffernblock erweitert und man hat alle Vorteile, die man auch bei einer Gesamtastaturlösung hätte.

Satechi Wiresless Keypad bei Amazon kaufen* »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wireless CarPlay lässt sich jetzt in jedem Auto nachrüsten

Alpine hat mit dem iLX-107 einen CarPlay-Empfänger zum Nachrüsten für jedes beliebige Auto vorgestellt. Der Vorteil dieser Lösung: Das Autoradio iLX-107 arbeitet drahtlos mit dem iPhone zusammen. Ein Kabel ist überflüssig.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videofutter: Komplett mit dem iPhone gedrehter Kurzfilm und neuer Werbeclip

Mit gleich zwei neuen Videos will Apple auf die wirklich gute Kamera seiner aktuellen iPhones aufmerksam machen. Den Anfang macht dabei der Kurzfilm des französischen Regisseurs Michel Gondry, der durchverschiedene Indie-Filme, wie beispielsweise "The Eternal Sunshine of the Spotless Mind" oder "The Science of Sleep" bekannt wurde. Der neue Kurzfilm "Détour" steht derzeit auf Apples französischer Webseite und dem französischen YouTube-Kanal zur Verfügung, wurde komplett mit einem iPhone gefilmt und von Apple finanziell unterstützt. Darüber hinaus wird Apple den Film am heutigen Abend in seinem Retail Store Marché Saint-Germain uraufzuführen. Michel Gondry wird dabei ebenfalls vor Ort sein und ein paar Details über seine Arbeit diskutieren.



YouTube Direktlink

Ebenfalls neu veröffentlicht wurde ein weiteres Video aus Apples "Shot on iPhone"-Kampagne. Dieses zeigt verschiedene Impressionen aus Kanada, wo in diesem Jahr der 150. Gebutrtstag  des Landes gefeiert wird. Neben einer Huldigung der beeindruckenden Landschaften und ausgesprochen herzlichen Menschen Kanadas geht es dabei aber natürlich auch um die Bewerbung der Qualität der iPhone-Kamera.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram führt Supergruppen mit 10.000 Mitgliedern ein

Die neu veröffentlichte Telegram-Version 4.1 macht Gruppen-Admins mächtiger.

Administratoren von den neuen Supergruppen, die satte 10.000 Mitglieder haben können, erhalten nun einige praktische neue Fähigkeiten:

So können die Rechte von anderen eingeschränkt werden. Und Admins können verbieten, dass andere Admins Nachrichten löschen oder Nutzer bannen.

Neue Gruppen-Optionen für Messenger

Apropos Bann: Es ist nun auch möglich, User nur teilweise zu verbannen. Dazu lassen sich fünf Einschränkungen vornehmen, die zum Beispiel das Senden von Medien oder Links verbieten.

Unter iOS wurde außerdem die Teilen-Funktion verbessert. Vor dem Absenden ist es nun möglich, einen Kommentar zu den Inhalten zu schreiben. Alle Neuerungen könnt Ihr im Telegram-Blog nachlesen.

Telegram Messenger Telegram Messenger
(3330)
Gratis (universal, 71 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple spendet für Nationalparks und kündigt neue Apple Watch Challenge an

Apple gab heute eine Spendenaktion bekannt, in der Nationalparks in den USA unterstützt werden sollen. So spendet Apple für jeden Kauf, der mit Apple Pay im Apple Store, auf apple.com oder über die Apple Store App getätigt wird, einen Dollar an die Nationalpark-Stiftung in den USA.

Spendenaktion für Nationalparks

Die Aktion läuft vom 1. Juli bis zum 15. Juli und soll Apples Bemühungen für den Umweltschutz unterstreichen. Bei der Gelegenheit lässt es sich Apple nicht nehmen, darauf hinzuweisen, dass schon viele Nationalparks die bargeldlose Zahlungsmethode von Apple unterstützen.

Zur Feier der Aktion können Apple Watch Nutzer am 15. Juli eine besondere Auszeichnung und Sticker für die Nachrichten-App erhalten.

Hierfür muss man nur einen Lauf, Spaziergang oder Rollstuhl-Workout von 5,6 km durchführen. Diese Distanz entspricht einer Wanderung von Old Faithful zum Mallard Lake im Yellowstone National Park. Zusätzlich werden im App Store einige Apps im Spotlight stehen, die sich den Nationalparks widmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Strategie noch immer „ein Witz“

Apple TV: Strategie noch immer „ein Witz“ auf apfeleimer.de

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Apple in Bezug auf Apple TV mit der Verpflichtung zweier Manager von Sony Pictures einen wichtigen Schritt vollzogen hat. Und zwar dahingehend, dass interne Belegschaft und externe Beobachter besser erkennen können, was die eigentliche Strategie des Unternehmens ist.

Apple TV: Kritik an bisheriger Strategie

Für Yoni Heisler von Boy Genius Report ist dies aber kein Grund, die aktuelle Strategie Apples nicht als „peinlichen Witz“ zu bezeichnen. In einem sehr lesenswerten Beitrag geht der Experte darauf ein, was seiner Meinung nach schlecht bei Apples TV-Strategie läuft.

Die Kritik bezieht sich vor allem darauf, dass Apple wirkt, als würde man dort nicht verstehen, wie Menschen heutzutage TV-Inhalte konsumieren wollen. Allerdings sieht Heisler auch Grund zum Optimismus: viel schlimmer als derzeit könne es in Zukunft fast nicht laufen.

Konkurrenz für Netflix und Amazon Prime Video

Wie man zur Kritik von Heisler auch stehen mag: einen Konkurrenten zu Netflix oder Amazon Prime Video stellt Apple TV derzeit nicht dar. Um dieses Ziel zu erreichen, muss Apple auf jeden Fall noch einiges umstellen und planen. Trotzdem ist Apple natürlich nicht abzuschreiben, was künftigen Erfolg im TV-Segment anbelangt.

Der Beitrag Apple TV: Strategie noch immer „ein Witz“ erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Spiele-Updates: King Rabbit bekommt 64 neue Level, OK Golf jetzt mit Apple TV-Support

Ihr liebt iOS-Games und seid immer gern auf dem neuesten Stand? Dann lest euch diesen Artikel zu King Rabbit und OK Golf durch.

King Rabbit

Das von Raresloth herausgegebene King Rabbit (App Store-Link) ist der legitime Nachfolger des beliebten iOS-Puzzles Furdemption, und ist mittlerweile ebenso erfolgreich. Der kostenlose Download finanziert sich über In-App-Käufe, ist 111 MB groß und erfordert zudem mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät. Auch an eine deutsche Lokalisierung haben die Macher des Puzzle-Platformers bereits gedacht.

Das Raresloth-Team beschreibt den eigenen Titel mit den Worten, „Hopple durch liebevoll animierte Levels, löse knifflige Rätsel, sammle so viel Gold wie möglich und befreie die eingesperrte langohrige Schönheit. Mit charmanter Grafik, geheimen Schätzen und tollen Items bietet dieser geniale Abenteuer-Puzzler jede Menge Knobelspaß.“ Der Protagonist, ein weißes Kaninchen, muss dabei allerhand unwegsames Gelände überleben, darunter Plattformen mit brüchigen Steinen und todbringende Kreissägen, um am Ende seine Hasenprinzessin zu retten.

Seit dem offiziellen Launch von King Rabbit im März des letzten Jahres wurden bereits einige Updates für das Spiel auf den Weg gebracht – und mit dem 29. Juni dieses Jahres war es erneut soweit. Die als „Sapphire Collection“ betitelte Aktualisierung auf Version 2.5.0 beinhaltet nun ein komplett neues Level-Pack mit insgesamt 64 neuen Welten, die sich aus den besten Nutzer-generierten Leveln zusammensetzen. Darüber hinaus wurden neue Skins und Laufeffekte umgesetzt und zusätzliche Ranglisten und Errungenschaften bereit gestellt. Das Update lässt sich ab sofort gratis aus dem App Store herunterladen.

OK Golf bekommt neuen Golfplatz spendiert

OK Golf 2

Auch das Entwicklerteam von Okidokico Entertainment, die sich für die stylishe Golf-Simulation OK Golf (App Store-Link) verantwortlich zeigen, waren in der Vergangenheit fleißig und haben ihrem 3,49 Euro teuren Spiel nun neue Inhalte verpasst. Das 383 MB große Spiel lässt sich ab iOS 7.1 nutzen und steht auch in deutscher Sprache bereit.

OK Golf ist keine besonders realistische Golf-Simulation, das erkannte auch schon mein Kollege Fabian in seinem Artikel zum Spiel. „Im Gegensatz zu den Erwartungen vieler Spieler ist OK Golf keine vollwertige Simulation, sondern ein auf mobile Geräte abgestimmtes Arcade-Spiel mit einer kleinen Portion Realismus. Am ehesten könnte man OK Golf als Simulation bezeichnen, die auf das Wesentliche reduziert wurde. Auf einem der bisher vier Kurse mit jeweils neun Löchern schaut man sich einfach mit den bekannten Wischgesten um, setzt dann den Finger auf den Ball, zieht ihn nach hinten und passt die Flugkurve an. Details wie Wind spielen in OK Golf noch keine Rolle, dafür sollte man aber einen genauen Blick auf die Beschaffenheit des Untergrunds werfen.“

Mit dem 28. Juni dieses Jahres hat das Team von Okidokico Entertainment nun für zusätzliche Motivation bei den digitalen Golf-Spielern gesorgt und mit dem Oakford Woods-Golfplatz in England neue Herausforderungen für alle Schläger-schwingenden Gamer integriert. Der lasziv grüne Golfkurs steht allen Nutzern kostenlos zur Verfügung und erfordert erfreulicherweise keine weiteren Zukäufe. Darüber hinaus haben die Macher von OK Golf auch eine Apple TV-Anbindung integriert, so dass Freunde des großen Bildschirms nun voll auf ihre Kosten kommen dürften. OK Golf in Version 1.4 liegt ab sofort gratis im deutschen App Store sowie im Apple TV-App-Bereich vor.

WP-Appbox: King Rabbit (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: OK Golf (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Neue Spiele-Updates: King Rabbit bekommt 64 neue Level, OK Golf jetzt mit Apple TV-Support erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBook-Pro-Generation enthält optimiertes Tastaturdesign

Apple hat offenbar mit der neuen MacBook-Pro-Modellreihe verschiedene Tastaturprobleme der Vorgängerserie ausgeräumt. Zu den häufigsten Kritikpunkten an der Tastatur des 2016er MacBook Pro gehören bekanntlich klappernde oder hängende Tasten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Samsung als großer Gewinner

Apple iPhone 8: Samsung als großer Gewinner auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone 8 soll in erster Linie natürlich für Apple einen großen Erfolg einfahren, dürfte aber auch für Zulieferer lukrativ sein. Unter anderem hat Forbes herausgestellt, warum Samsung ein großer Gewinner des iPhone 8 sein dürfte – dem Status als Zulieferer sei Dank.

Apple iPhone 8: Samsung als Gewinner

Denn nach aktuellem Kenntnisstand wird Samsung als alleiniger OLED-Zulieferer für das iPhone 8 fungieren. Da das iPhone 8 mit sehr hohen Verkaufszahlen in Verbindung gebracht wird, kann Samsung entsprechend viele Millionen OLED-Displays für Apple produzieren.

Der Deal mit Apple soll für Samsung so lukrativ sein, dass das südkoreanische Unternehmen in den nächsten zwei Jahren massiv in die OLED-Produktion investieren wird. Genauer gesagt soll Samsung rund 20 Milliarden US-Dollar in den nächsten 24 Monaten in die OLED-Sparte investieren. Ein Großteil des Investments könnte sich Samsung über Apple zurückholen.

OLED-Produktion für Samsung lukrativ

Aus diesem Grund wird deutlich, wie interessant der OLED-Deal mit Apple für Samsung sein dürfte. Da das iPhone 8 auch für Apple sehr hohe Einnahmen einbringen soll, dürfte Apple aber kein Problem damit haben, dass Samsung ebenfalls vom Erfolg profitiert. Immerhin dürften Apples Einnahmen durch das iPhone 8 deutlich höher ausfallen als Samsungs Anteil am Erfolg.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Samsung als großer Gewinner erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Feierlichkeiten für US-Nationalparks

Apple Watch: Feierlichkeiten für US-Nationalparks auf apfeleimer.de

Die Apple Watch ist noch nicht zu dem Leistungsträger für Apple geworden, den viele vor dem ersten Release gesehen haben. Dennoch steigen die Verkaufszahlen weiterhin und in diesem Jahr wird die dritte Generation von Apples Smartwatch erwartet.

Apple Watch: US-Nationalparks werden gefeiert

Schon zuvor hat Apple aber eine neue Challenge sowie neue Feierlichkeiten parat. Und zwar feiert Apple zurzeit die US-amerikanischen Nationalparks, die mit Spenden unterstützt werden sollen. Spenden werden von Apple über jede Apple-bezogene (Apple Store, Apple.com, Apple Store App) Transaktion mit Apple Pay gesammelt (via Apple):

“America’s national parks are an inspiration to us at Apple, and we know they are as important to many of our customers as they are to us,” said Apple’s CEO Tim Cook. “Our goal is to leave the world better than we found it, so this July we’re making it easier for anyone to help preserve the beauty of our natural, cultural and historical treasures.”

Neue Watch Challenge von Apple vorgestellt

Abgesehen von den Spenden, die bei 1 US-Dollar pro Pay-Transaktion liegen, gibt es auch eine neue Apple Watch Challenge zu finden. Mit dieser können Watch-Besitzer neue interessante Sticker sammeln. In letzter Zeit hat Apple immer wieder unterstrichen, wie wichtig die Umwelt für das Unternehmen ist.

Der Beitrag Apple Watch: Feierlichkeiten für US-Nationalparks erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: So läuft das Auto-Setup unter iOS 11

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr das Auto-Setup unter iOS 11 nutzen könnt.

Die neue Version des iPhone- und iPad-Betriebssystems, für Entwickler und Public-Beta-Tester verfügbar, ermöglicht es, neue Geräte viel schneller und einfacher einzurichten.

Das funktioniert so:

  • installiert iOS 11 sowohl auf dem alten als auch dem neuen Gerät
  • startet die Einrichtung des neuen Geräts
  • wählt Region und Sprache
  • Haltet das alte Gerät an das neue
  • beachtet die aufpoppende Information am alten Gerät
  • zeigt mit der Kamera des alten auf den Screen des neuen Geräts
  • nun wird das Setup automatisch ausgeführt
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf USB-Ladegerät und Netatmo-Wetterstation; Updates für Firefox und Parallels Desktop

Rabatt auf USB-Ladegerät - das Produkt des Herstellers Ugreen verfügt über zwei USB-Ports zum Aufladen von iOS-Hardware und anderen Geräten und wird bei Amazon derzeit für 9,99 statt 17,99 Euro angeboten (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 24/17

Es ist offensichtlich, dass Apple seinen runderneuerten Apple Store so gut wie nur irgend möglich optimiert haben möchte, wenn er im Herbst gemeinsam mit iOS 11 auf die Geräte der Millionen iPhone- und iPad-Nutzer kommt. Neben den Aufräumaktionen, die von langer Hand angekündigt waren und zum Teil auch schon umgesetzt wurden, hat Apple nun offenbar vor allem die Dependance in China genauer im Blick. Wie People China berichtet, sollen in der Volksrepublik allein in den vergangenen zwei Wochen 58.000 Apps von Apple aus dem Store entfernt worden sein, wovon etwa ein Drittel Spiele waren. Allein am 15. Juni habe Apple dabei 22.000 Apps entdernt, was in etwa dem zehnfachen eines normalen Tages entspräche. Betroffen waren dabei offenbar vor allem Titel, bei denen es sich um Apps mit minderer Qualität und Klone handelte. Sowohl aus Entwickler-, als auch aus Anwendersicht ist dieses Vorgehen durch und durch zu begrüßen. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Figura
Spiele sind ohne Zweifel die größte und sicherlich auch die beliebteste Kategorie im AppStore. Innerhalb der Spiele erfreuen sich vor allem Puzzles großer Beliebtheit. Insofern verwundert es nicht sonderlich, dass es hier auch weiterhin einen beachtlichen Zustrom an Neuzugängen zu verzeichnen gibt. Ein wirklich bemerkenswerter ist dabei aktuell Figura, bei dem es darum geht, verschiedene eingeblendete Punkte zu verbinden, um auf diese Weise eine geforderte geometrische Figur zu erzeugen. Hierzu ist jede Menge Hirnschmalz und räumliches Denken notwendig, um die aktuell 50 Level zu meistern. Für den anhaltenden Spielspaß kann dies wahlweise in 5 verschiedenen Modi geschehen. Gelungen!

Download € 3,49
   

Safari Kart
Wenn es um abgedrehte Action-Autorennen mit den wildesten Charakteren geht, ist natürlich Mario Kart der ganz große Maßstab. Da sich Nintendo aber (noch) nicht dazu durchringen kann, diesen Titel auf die iPads und iPhones dieser Welt zu bringen, müssen eben Alternativen her. Eine dieser Alternativen ist das neu erschienene Safari Kart. Dieses nimmt ganz unverblümt Anleihen beim großen Vorbild und schickt acht wilde Tiere in ihren Karts auf die Reise zu Rennen auf 12 verschiedenen Strecken. Dabei lässt sich das Spielprinzip beinahe 1-zu-1 auf Mario Kart mappen und bietet somit auch diverse Power-Ups, Drifts und Überholmanöver in drei Schwierigkeitsgraden. Nicht das Original aber eine mehr als brauchbare Alternative!



YouTube Direktlink

Download € 3,49
   

Kalimba Development
Eine einem retro-angehauchten Platformer geht es in Kalimba Development darum, zwei Totem-Spielfiguren an das Ende der knallbunt gestalteten und mit jede Menge Puzzles gespickten Level zu führen. Der Clou dabei: Dies gelingt in der Regel nur dann, wenn beide Figuren so in Kombination eingesetzt werden, dass die Rätsel gelöst werden. Die Insel Kalimba wurde von einem bösen Schamanen in Dunkelheit gehüllt. Die beiden Totems müssen daher von der Unterwelt in den Himmel reisen, um das Licht ins Land zurückzuholen. Hierzu steiert man die beiden Totem-Teile gleichzeitig – eines auf der oberen, eines auf der unteren Displayhälfte. Dabei sind die Gefahren stets invertiert. Wenn ein Totem über ein Loch springt, springt das andere in die Stacheln; wenn das eine in die Luft geht, fällt das andere in den Abgrund. Man muss also immer wieder um die Ecke denken, um auch wirklich unbeschadet das Ende des Levels zu erreichen. Macht Spaß!



YouTube Direktlink

Download € 4,49
   

The House of da Vinci
Auch in The House of Da Vinci darf kräftig geknobelt werden. In diesem 3D-Puzzle-Adventure geht es, ganz im Sinne des großen Leonardo da Vinci darum, mechanische Rätsel unter Berücksichtigung physikalischer Gesetze zu lösen und dabei versteckte Objekte aufzuspüren, aus Räumen zu entkommen und die Athmosphäre der Renaissance zu erleben. Und warum das Ganze? Weil der große Leonardo verschwunden ist und man sich als sein vielversprechendster Schüler nun auf die Suche nach dem Meister macht. Dabei begibt man sich auf eine spannende Reise durch wunderschön gestaltete Level mit herausfordernden aber nie zu schweren Puzzles. Ein Highlight!



YouTube Direktlink

Download € 5,49
   

Escape the Island
Ähnlich wie im vorherigen Titel geht es auch hier darum, einen Ausweg aus seiner aktuellen Situation zu finden. Allerdings muss man hier nicht verschiedene Mechanismen betätigen, um einen Raum zu verlassen, sondern eine Insel auf der man gestrandet ist. Die dafür benötigten Objekte sind überall auf diesem Eiland versteckt und verstreut, so dass man sich auf den Weg macht, sie zu finden und gewinnbringend miteinander zu kombinieren. Dabei begibt man sich auf eine Reise über die wunderschön gestaltete Insel, deren Sounduntermalung einen virtuell in die Karibik befördert. Genau das Richtige also beim derzeit verregneten Sommer hierzulande. Da es auch keine Zeitvorgabe gibt, ist das schon beinahe Entspannung pur.

Download € 0,99
   

Kostenlose Apps

Final Fantasy XV: A New Empire


Die Final Fantasy Reihe gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten Franchises in Sachen Video- und Computerspiele. Mit Final Fantasy XV wird diese Erfolgsgeschichte nun um ein weiteres Kapitel ergänzt. Dabei wurde das Konzept vom klassischen Action-RPG hin zu einem MMORPG-Strategiespiel weiterentwickelt, in dem man sein eigenes Königreich aufbaut, mächtige Magien entwickelt und über das eigene Herrschaftsgebiet regiert. Dies kann im Sinne des MMORPG-Gedankens auch online gemeinsam mit Freunden geschehen. Ziel sollte es dabei stets sein, den eigenen Einfluss und die eigene Macht immer weiter auszubauen. Ein neuer Ansatz für das Final Fantasy Franchise, welches aber sicherlich nicht nur Fans der Reihe jede Menge Freude bereiten dürfte.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Futurama: World of Tomorrow
Auch wenn es Futurama bereits seit einiger Zeit nicht mehr als TV-Serie gibt, erfreut sie sich unter Fans nach wie vor einer schon beinahe kultartigen Beliebtheit. Zu erkennen ist dies auch an dem TamTam, mit dem das neue Spiel mit dem Zusatz "World of Tomorrow" nun in den AppStore gekommen ist. Darin geht es um die Erbauung eines eigenen Neu New York, inkl. sämtlicher Tücken, die sich einem dabei in den Weg stellen. So fechtet man divere Kämpfe mit Aliens aus, entdeckt die Weiten des Weltraums und sammelt nach und nach sämtlich Lieblingscharaktere aus dem Futurama-Universum. Geschrieben wurde das Spielt dabei von den beiden Schöpfern der Original-Serie Matt Groening und David X. Cohen. Dabei wird eine brandneue Geschichte erzählt, was vor allem Fans der Serie freuen dürfte. Aber auch sonst bietet das Spiel jede Menge Unterhaltung und verrückten Spielspaß.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

körbchen
Einkaufslisten gehörten mit zu den ersten Apps, die sich mit dem Start des AppStore in Apples virtuellem Kaufhaus einfanden. Bis heute haben sie ihre Daseinsberechtigung, wenngleich innovative neue Funktionen natürlich nur schwer möglich sind. Eine wirklich gute Idee hatte jedoch der Entwickler Christian Kirst mit seiner körbchen-App. Diese ist nämlich in der Lage, Rezepte aus den einschlägigen Online-Portalen zu importieren und hieraus direkt eine passende Einkaufliste zu generieren. Diese lassen sich anschließend mit Freunden teilen. Dankenswerterweise geschieht dies komplett kostenlos, ohne eingeblendete Werbung und ohne die Notwendigkeit eines Nutzer-Accounts. Künftig soll die App zwar um kostenpflichtige Features ergänzt werden, die aktuell enthaltenen Funktionen bleiben jedoch kostenfrei.

Download kostenlos
   

ARD Quiz
Die Quiz-Sendungen im Vorabendprogramm der ARD erfreuen sich bereits seit einiger Zeit großer Beliebtheit. Passend hierzu hat der Sender nun eine neue App veröffentlicht, mit denen die Zuschauer von zuhause aus diesen Sendungen teilhaben können. Den Anfang macht dabei ab Juli die von Kai Pflaume moderierte Quiz-Sendung "Wer weiß denn sowas?". Dabei kann sich der Zuschauer den kniffeligen Fragen der Sendung stellen, oder sich auch mit den Kandidaten im Studio messen und Freunde zu Duellen herausfordern. Mit etwas Glück kann man dabei sogar den gleichen Betrag gewinnen, den ein Zuschauer im Studio-Publikum erhält. Selbstverständlich kann man die App aber auch außerhalb der Sendezeiten nutzen und dann in Quizduellen gegen Freunden oder anderen App-Nutzer antreten.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Morpholio Journal: Zeichen- und Skizzier-App arbeitet eng mit Moleskine zusammen

Auch wenn man glaubt, dass der Markt für Zeichen-Apps im App Store mittlerweile gesättigt ist, finden sich immer wieder Anwendungen, die auch an uns vorbei gegangen sind. Eine davon ist das Morpholio Journal.

Morpholio Journal 1

Morpholio Journal (App Store-Link) steht bereits seit längerem im deutschen App Store zum Download auf iPhones und iPads bereit, hat aber vor kurzem ein Update spendiert bekommen. Wohl auch aus diesem Grund findet sich die 61 MB große und ab iOS 8.0 oder neuer zu nutzende Anwendung gerade in der Rubrik „Diese Woche angesagt“ im App Store wieder. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bei der App allerdings bisher noch verzichtet werden.

„Schreiben, Skizzieren, Sammeln“ – mit diesen drei Worten beschreiben die Entwickler von Morpholio ihre Kreativ- und Produktivitäts-App im App Store. „Nie wieder geht eine Idee verloren. Ob Sie nun täglich oder nur ab und zu skizzieren, Inspiration passiert in den unerwarteten Momenten. Journal erlaubt es Ihnen, mühelos Ihre Ideen zu erfassen, zu organisieren, zu skizzieren, und sich zu inspirieren, zusammen mit Fotos, Bildern und Text, um Ihre besten und wichtigsten Gedanken festzuhalten und zu entwickeln.

In Morpholio Journal können unendlich viele Notizbücher samt verschiedenen Papier-Layouts kreiert und mit Leben gefüllt werden. Die Basisversion der App lässt sich dabei gratis nutzen, für Zusatzfeatures wie weitere Farbpaletten, Pinsel und Papiere sowie ein intelligentes Zeichenlineal wird ein kostenpflichtiges Abonnement fällig, das mit 0,99 Euro/Monat bzw. 4,49 Euro/Jahr zu Buche schlägt. Vor der ersten Verwendung ist außerdem eine Einrichtung eines Nutzerkontos notwendig, um erstellte Dokumente zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren zu können.

Bald Ausdruck von digitalen Notizbüchern möglich

Morpholio Journal 2

In der Pro-Version von Morpholio Journal stehen dann insgesamt acht Stifte und Pinsel samt Radierer in verschiedenen Farben und Dicken zur Verfügung, ebenso wie eine Option, Fotos aus der Camera Roll, von Cloud-Diensten, mit der Kamera oder aus dem Web in die Skizze zu integrieren, und auch ein Textwerkzeug mit vielen unterschiedlichen Schriftarten zu nutzen. Die auf diese Weise kreierten Textboxen lassen sich auf der jeweiligen Seite des Notizbuches drehen, verschieben und in ihrer Größe verändern.

Fertige Skizzen können vom Nutzer per E-Mail verschickt, als Foto in der Camera Roll gesichert sowie bei Facebook, Twitter oder Instagram geteilt werden. Bald schon soll auch ein praktisches Feature angeboten werden: Erstellte Notizbücher können von Moleskine ausgedruckt werden und stehen dem User dann als echtes Notizbuch in Papierform zur Verfügung. Per E-Mail lässt sich das Morpholio-Team kontaktieren, um Interesse für diese Funktion zu signalisieren. Fazit: Wer bereits eine Zeichen-App nutzt, mit der er zufrieden ist, braucht nicht zwangsläufig auf Morpholio Journal umsteigen. Neueinsteiger oder solche User, die nach einer grundsoliden Notiz- und Skizzier-Lösung suchen, können aber durchaus einen genaueren Blick auf die App werfen.

WP-Appbox: Morpholio Journal: schreiben skizzieren notieren (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Morpholio Journal: Zeichen- und Skizzier-App arbeitet eng mit Moleskine zusammen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (30. Juni: Hue White Ambiance E14)

In diesem Artikel sammeln wir alle Angebote aus dem Bereich Philips Hue für euch. Bei besonders guten Deals melden wir uns mit einer Push-Mitteilung.

Philips Hue Angebote

Im Online-Handel gibt es immer wieder Schnäppchen rund um Philips Hue. Starter-Sets, einzelne Lampen oder Zubehör wie Schalter und Bewegungsmelder sind mehrmals pro Woche günstiger erhältlich. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel. Bei besonders guten Deals melden wir uns natürlich per Push-Mitteilung bei euch, damit ihr kein Schnäppchen aus der Hue-Welt verpasst.

Alle aktuellen Hue-Angebote im Überblick

30. Juni: Saturn und Amazon bieten die noch recht neue Hue White Ambiance E14 Kerzenlampe zum bisherigen Internet-Bestpreis an. Inklusive Versand zahlt ihr nur 30,99 Euro und spart damit rund 4 Euro im Vergleich zu anderen Händlern. (Amazon-Link)

29. Juni: Bei Amazon bekommt ihr heute den Philips Hue Bewegungssensor für 32,28 Euro, das ist der aktuelle Internet-Bestpreis. Bei anderen Händlern zahlt ihr mindestens 35 Euro und müsst auf Extras wie Premium-Versand verzichten. Im Vergleich zu HomeKit-Lösungen funktioniert der Hue Bewegungsmelder zwar nur mit Philips-Lampen, dafür aber deutlich schneller. Die Lampen schalten in weniger als einer halben Sekunde und mittlerweile lassen sich in der App auch viele Details einstellen. (Amazon-Link)

20. Juni: Ihr wollt auch auf der Terrasse oder dem Balkon die passende Stimmung erzeugen und es ist keine Steckdose in der Nähe? Kein Problem mit dem mobilen Stimmungslicht Hue Go, das es heute wieder zum Internet-Bestpreis bei MediaMarkt gibt. Bei Elektronik-Riesen zahlt ihr inklusive Versand nur 56 Euro, während bei anderen Händlern mindestens 68 Euro fällig werden. (zum Angebot)

16. Juni: Bei Saturn bekommt ihr heute ein Set bestehend aus den Philips Hue LightStrips Plus und einer zusätzlichen ein Meter langen Verlängerung für nur 69,99 Euro inklusive Versandkosten. Der Preis kann sich durchaus sehen lassen, denn das zwei Meter lange Starter-Set kostet bei anderen Händlern inklusive Versand mindestens 62 Euro, die Erweiterung bekommt man im Netz nicht unter 24 Euro. Es handelt sich um die neuere Generation der LED-Streifen, die deutlich heller sind als die LightStrips ohne Plus und sich damit auch zur direkten Beleuchtung eignen, etwa an der Küchenzeile. (zum Angebot)

Philips Hue LightStrips Plus

11. Juni: Heute könnt ihr die Philips Hue White Ambiance E27-Einzellampe bei Amazon Italien zum guten Preis kaufen. Eine einzelne Lampe kostet 22,99 Euro, hinzu kommen Versandkosten in Höhe von rund 6 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man in Deutschland für eine Lampe rund 30 Euro plus Versandkosten. Lohnenswert ist das Angebot also vor allem dann, wenn man mehrere Lampen bestellt, etwa für eine Deckenleuchte mit mehreren Fassungen. Die maximale Menge liegt bei sechs Stück, inklusive Versand kommt man so auf rund 23 Euro pro Hue White Ambiance. Bestellt werden kann wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. (zum Angebot)

10. Juni: Heute bekommt ihr bei Amazon Frankreich das GU10 Starter-Set mit der neuen HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen für nur 133 Euro. Perfekt, falls ihr einsteigen oder aufrüsten möchten, weil zum Beispiel noch die alte Bridge ohne Siri-Unterstützung bei euch im Einsatz ist. Um den Preis zu erhalten, müsst ihr auf der verlinkten Seite auf „8 neufs à partir de EUR 129,00“ klicken und dort Amazon als Händler auswählen. Bezahlen könnt ihr dann mit eurem deutsche Amazon-Account, benötigt aber eine Kreditkarte. Der Versand erfolgt in etwa zwei Wochen, dafür ist der Preis sehr gut: In Deutschland ist das Set sonst nicht unter 149 Euro erhältlich. (Amazon-Link)

2. Juni: Wir haben mal wieder ein interessantes Angebot ausgegraben. Bei Gravis bekommt ihr aktuell die Hue White Ambiance im Doppelpack für 49,98 Euro – das ist Internet-Bestpreis, pro Lampe spart ihr rund 5 bis 7 Euro. Solltet ihr eine Gravis-Filiale in eurer Nähe haben, entfallen die Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro. Zudem könnt ihr beim Doppelpack den Newsletter-Gutschein in Höhe von 5 Euro einlösen und so noch einmal zusätzlich sparen. Beim Doppelpack kommt ihr bei der Abholung in einer Filiale auf einen Einzelpreis von 22,49 Euro pro Hue White Ambiance.

22. Mai: Bei Amazon in England bekommt ihr heute das Hue White Starter-Set mit der neuen Bridge und zwei einfachen Hue-Lampen mit E27-Fassung für umgerechnet knapp 47 Euro. Bitte beachtet: Bei Amazon.co.uk könnt ihr mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland kostet alleine die Bridge aktuell knapp 49 Euro, ihr bekommt also quasi zwei warmweiße E27-Lampen geschenkt. Ein EU-Stecker für die Bridge sollte normalerweise im Lieferumfang enthalten sein. (zum Angebot)

21. Mai: Nicht viel los im Wonnemonat. Heute könnt ihr euch das mobile Stimmungslicht Philips Hue Go zum Sparpreis von nur 49,99 Euro bei MediaMarkt sichern, damit liegt ihr rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Bedeutend günstiger gab es das Hue Go bisher nicht. Das portable Licht ist zwar nicht das hellste, kann aber nahezu überall aufgestellt werden. Wie lange das Angebot bei MediaMarkt gilt, wissen wir leider nicht. (zum Angebot)

16. Mai: Bei Amazon gibt es heute in der Smart Home Aktionswoche das Philips Hue White Starter-Set mit zwei Lampen und der HomeKit-Bridge inklusive Amazon Echo Dot für 112,95 Euro. Beachtet bitte: Die Hue White kann im Gegensatz zur rund doppelt so teuren Ambiance nicht die Farbtemperatur ändern, sondern lässt sich nur dimmen. Der Preis ist aber gut: Der Echo Dot kostet sonst 54,99 Euro, die Bridge kann man mit rund 40 Euro betiteln. Somit kostet eine Lampe nur noch rund 9 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen dem weißen oder schwarzen Echo Dot. (zum Angebot)

29. April: Ein bereits vor zwei Wochen erhältliches Angebot ist wieder da. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute bei eBay für 29,99 Euro. Legt ihr gleich drei Stück in den Warenkorb, werden automatisch 15 Prozent vom Kaufpreis abgezogen und ihr zahlt nur noch 25,49 Euro pro LightStrip. Bitte beachtet, dass es sich um die nicht so helle erste Generation handelt, die als Stimmungslicht aber eine sehr gute Figur machen, weil das erzeugte Licht aufgrund der nicht so stark sichtbaren LEDs etwas harmonischer wirkt. (zum Angebot)

26. April: Bei Cyberport bekommt ihr heute das Hue White Ambiance Starter-Set inklusive aktueller Bridge, zwei E37-Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für nur 99,90 Euro (zum Angebot). Das ist ein Internet-Bestpreis, aber nicht das höchste der Gefühle. Bei Tink.de, wo es seitens Philips vergangenen Woche Versandprobleme gab, die mittlerweile aber behoben wurden, bekommt ihr das gleiche Starter-Set mit einer dritten Lampe und dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro (zum Angebot), was rechnerisch natürlich noch mal eine Ecke besser ist.

Philips Hue white ambiance

24. April: Bei Notebooksbilliger bekommt ihr aktuell das Hue-Starterset der dritten Generation für 119,90 Euro, wenn ihr im Bereich „Adresse & Zahlung“ den Gutscheincode MASTERPASS eingebt und die gleichnamige Zahlungsweise verwendet. Masterpass ist ein neuer Bezahldienst von Mastercard, dort könnt ihr euch auch mit anderen Kreditkarten registrieren. Vergleichbar ist das beispielsweise mit PayPal. Die Versandkosten entfallen bei einer Lieferung mit Hermes. Zum Starter-Set selbst müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, hier bekommt ihr jedenfalls die Bridge und drei E27-Lampen der jeweils neuesten Generation. (zum Angebot)

21. April: Eine kleine Erinnerung an die beiden Deals bei Tink.de, die eigentlich nur an Ostern gelten sollten, aber jetzt bis zum Monatsende verlängert wurden. Mit dem Gutscheincode tink4587af für 10 Prozent Rabatt bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen mit einer dritten Gratis-Lampe für 115,90 Euro. Außerdem gibt es sieben GU10-Lampen mit dem Gutschein für nur 159,95 Euro. Diese und weitere Angebote findet ihr auf einer speziellen Sonderseite. Der einzige Wermutstropfen: Der Versand erfolgt direkt vom Hersteller und dauert meistens ein paar Tage länger – dafür stimmen die Preise. (zum Angebot)

18. April: Ich könnte wetten, dass es bei euch zuhause noch eine Deckenleuchte mit GU10-Fassung gibt, die ihr noch nicht auf Hue umgerüstet habt, weil euch vier, fünf oder sechs Lampen auf einen Schlag zu teuer waren. Normalerweise kostet eine einzelne Hue White Ambiance mit GU10-Sockel rund 32 Euro, das Doppelpack gibt es für rund 55 Euro. Noch günstiger wird es heute bei Tink.de, denn dort gibt es ein 6er-Set mit einer zusätzlichen GU10-Lampe für 169,95 Euro. Wenn ihr dann noch den 10-Euro-Gutschein tink4587af im Warenkorb einlöst, zahlt ihr pro Lampe nur noch 22,85 Euro. Und dann sieht es mit der Hue-Umrüstung von zwei oder drei Deckenleuchten vielleicht schon wieder ganz anders aus. (zum Angebot)

16. April: Auch heute gibt es wieder ein gutes Angebot. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute im 3er Set für nur 68,82 Euro (zum Angebot), das macht pro LightStrips nur knapp 23 Euro. Im Preisvergleich zahlt man mindestens 59 Euro für ein LightStrip! Das Angebot ist bei eBay verfügbar: Legt einfach drei LightStrips in den Warenkorb, um zusätzlich 15 Prozent Rabatt zu erhalten, um am Ende nur 68,82 Euro zu zahlen. Und falls ihr noch mehr Hue-Produkte kaufen wollt, werft noch einen Blick auf die Angebote bei Media Markt.

15. April: Soeben hat die Tiefpreisspätschicht bei Media Markt begonnen. Auf der Aktionsseite gibt es insgesamt 21 verschiedene Produkte, darunter unter anderem die E14-Lampen, die erst seit Anfang des Monats auf dem Markt sind. Ebenfalls im Angebot: Diverse Starter-Sets, LightStrips, einzelne GU10- oder E17-Lampen und diverses Zubehör wie die neue Bridge oder die beiden Schalter Hue Tap und Hue Dimmer. Schaut euch einfach mal um. (zum Angebot)

13. April: Das im Internet-Preisvergleich exakt 114,50 Euro teure Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen bekommt ihr heute bei Tink.de mit dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro. Das ist zwar etwas mehr, dafür gibt es eine dritte Lampe im Wert von rund 32 Euro kostenlos dazu – und schon sieht es mit dem Preisvergleich wieder anders aus. Das Set ist ideal für Einsteiger, die White Ambiance Lampen können verschiedene Farbtemperaturen mit weißem Licht darstellen. Verzichten muss man lediglich auf die bunten Farben, aber das ist in den meisten Zimmern wohl zu verschmerzen. Bitte lasst euch nicht davon irritieren, dass auf der Produktseite ein falscher Produkttext abgedruckt ist – ihr bekommt definitiv das E27er-Set, das auf den Bildern zu sehen ist. (zum Angebot)

10. April: Im Rahmen der Oster-Angebote-Woche gibt es bei Amazon Deutschland am heutigen Montag gleich drei Hue-Produkte zum Sparpreis. Die Hue LightStrips+ haben sich in den letzten Monaten ja zu einem echten Renner gemacht, sie bekommt ihr heute zum Internet-Bestpreis von 49,99 Euro. Zum bisherigen Internet-Bestpreis könnt ihr euch den Hue Bewegungssensor sichern, den es zum ersten Mal für 29,99 Euro gibt. Mittlerweile ist er seit einem halben Jahr auf dem Markt und hat sich dank einiger Software-Updates technisch stark weiterentwickelt, so ist es mittlerweile problemlos möglich, die Lampen nach der Bewegung nicht mehr nur auszuschalten, sondern auch zum letzten Status zurückzukehren. Angebot Nummer drei sind die Hue LivingColors Iris, das Stimmungslicht im tollen Design und direkter Hue-Anbindung bekommt ihr für 59,95 Euro – auch das ist ein Internet-Bestpreis.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 29,96 EUR 49,99 EUR

Angebot
Philips Hue Bewegungssensor - komfortable...

Philips - Haushaltswaren

39,95 EUR - 1,96 EUR 29,99 EUR

Angebot
Philips Hue LivingColors Iris, Erweiterung für...

Philips - Haushaltswaren

99,95 EUR - 40,00 EUR 59,95 EUR

9. April: Es geht an diesem Wochenende wirklich Schlag auf Schlag. Heute könnt ihr euch bei Amazon in Deutschland endlich mal wieder das Starterset mit den GU10-Lampen schnappen. Wie am Anfang der Woche zahlt ihr für das Set der neuesten Generation mit der HomeKit- und Siri-kompatiblen Bridge nur 129 Euro. Im Preisvergleich kostet das Set rund 150 Euro. Es lohnt sich übrigens auch für alle, die bereits Philips Hue im Einsatz haben: Die Bridge lässt sich bei eBay Kleinanzeigen locker für 30 bis 40 Euro verkaufen. So kostet eine einzelne, bunte GU10-Lampe nur noch rund 30 bis 35 Euro. (Amazon-Link)

8. April: Und noch einmal Amazon Frankreich. Neben den Hue Runner Spots (siehe unten) bekommt ihr auch die schwarze Hue Fair zu einem echten Kracherpreis. Für knapp 100 Euro bekommt ihr die Pendelleuchte, die in Deutschland fast doppelt so viel kostet. Wie heute Morgen gilt auch hier: Die Lieferung kann ausnahmsweise ein paar Wochen dauern, aber der Preis ist definitiv heiß. Die Bestellung kann wie immer mit eurem deutschen Amazon-Account erfolgen, benötigt wird allerdings eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

8. April: Das nennen wir mal einen echten Kracher für alle Hue-Nutzer, die eine komplette Deckenleuchte suchen. Die Hue Runner mit drei Spots gibt es in der Farbe schwarz bei Amazon Frankreich heute für 117 Euro inklusive Versand. Die Lieferzeit liegt zwar bei einem Monat, dafür spart man knapp 80 Euro im Preisvergleich. Das Angebot dürfte nicht mehr lange gelten, ich habe bereits zugeschlagen. Funktioniert ganz einfach mit dem deutschen Account und einer Kreditkarte. (Amazon-Link)

5. April: Heute könnt ihr wieder bei Amazon in Spanien zuschlagen. Dort gibt es die Philips Hue Fair als Deckenleuchte oder Pendelleuchte für jeweils rund 155 Euro. Hinzu kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten, damit liegt ihr aber immer noch locker unter dem deutschen Vergleichspreis von rund 195 Euro. Bestellen könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account, es ist lediglich eine Kreditkarte zur Bezahlung erforderlich. (zum Angebot: Deckenleuchte weiß/Deckenleuchte schwarz/Pendelleuchte)

3. April: Heute startet bei Amazon die Oster-Angebote-Woche mit einem echten Kracher. Das Philips Hue E27-Starter-Set der dritten Generation, also mit der neuen HomeKit-Bridge und den verbesserten Lampen, gibt es heute für nur 129 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man mindestens 150 Euro. Das Set lohnt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Hue-Besitzer, die ihr System erweitern möchten. Falls ihr die Bridge nicht benötigt, könnt ihr sie bei eBay für rund 30 bis 40 Euro verkaufen und so den Preis der sonst rund 50 Euro teuren Einzellampen weiter drücken. (Amazon-Link)

31. März: Einen echten Kracher gibt es heute im Shopping-Club Brands4Friends. Nach einer Anmeldung findet ihr dort auf der Startseite oder die Suche die Philips Hue LightStrips im Doppelpack für 49,99 Euro. Inklusive Versandkosten macht das starke 28,44 Euro pro Stück. Allerdings handelt es sich nicht um die Plus-Variante, sondern die ersten LightStrips, die noch nicht ganz so hell leuchten. Für indirekte Beleuchtung und Stimmungslicht sind die „normalen“ LIghtStrips aber immer noch gut geeignet. Achtung: Bei den letzten Aktionen waren die Bestände bei Brands4Friends schnell ausverkauft. (zum Angebot)

29. März 2017: Heute ist mal wieder Amazon Frankreich an der Reihe und bietet als Tagesangebot zwei Starter-Sets an. Die E27-Birnen der dritten Generation für 139,90 Euro sind allerdings weniger interessant, diesen Preis konntet ihr zuletzt in Deutschland auch erzielen. Interessanter ist da das GU10-Starter-Set, das inklusive Versand 144,65 Euro kostet, bezahlt wird wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. In Deutschland kostet das Set samt HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen rund 155 Euro. (Amazon-Link)

26. März 2017: Auch am Sonntag darf ein interessantes Hue-Angebot nicht fehlen. Falls ihr noch eine alte Bridge im Einsatz habt und auf das neue Modell samt HomeKit- und Siri-Unterstützung umsteigen wollt, könnt ihr bei Amazon Italien zuschlagen. Inklusive Versand kostet die Hue Bridge dort knapp 38 Euro, bezahlen könnt ihr mit dem deutschen Amazon-Konto und einer Kreditkarte. Bei Installationen mit mehr als 50 Geräten ist eine zweite Bridge sogar erforderlich, sehr gut verschmelzen lassen sich zwei Bridges mit iConnectHue. Im Internet-Preisvergleich liegt die Bridge bei rund 53 Euro. (Amazon-Link)

25. März 2017: In den Telekom-Shops gibt es laut Flyer aktuell 40 Prozent Rabatt auf alle Hue-Produkte. Besonders interessant ist beispielsweise das neue Starter-Set mit den E27-Lampen der dritten Generation für nur 119 Euro. LightStrips gibt es für 47,99 Euro. Der einzige kleine Haken: Die Angebote gelten nur in Telekom-Shops vor Ort, nicht im Internet. Aber vielleicht geht ihr am heutigen sonnigen Samstag ja ohnehin eine Runde Shoppen.

24. März 2017: Bei Notebooksbilliger.de bekommt ihr heute das tragbare Stimmungslicht Hue Go für nur 59,90 Euro, bei Zustellung via Hermes entfallen die Versandkosten. Im Internet-Preisvergleich fallen bei anderen Händlern inklusive Versand aktuell knapp 69 Euro an. Was Hue Go alles kann, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst. (zum Angebot)

24. März 2017: Für einen bequemen Einstieg in die Hue-Welt lohnt sich heute ein Abstecher zu Cyberport. Das Philips Hue White Ambiance Starter Set mit der neuen HomeKit-kompatiblen Bridge, zwei White Ambiance Lampen mit E27-Fassung und einstellbarer Farbtemperatur sowie dem Dimmer-Schalter gibt es für 99,90 Euro, das sind rund 17 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Wer auf Farben verzichten kann, bekommt einen praktischen und günstigen Einstieg in die Hue-Welt. (zum Angebot)

15. März 2017: Bei Amazon Frankreich bekommt ihr heute zahlreiche Deckenleuchten und Einzellampen von Philips Hue deutlich günstiger als in Deutschland. Beispielsweise die Philips Hue Runner Deckenleuchte für knapp 150 statt 190 Euro. (alle Angebote im Überblick)

13. März 2017: Der Einstieg in die Welt von Philips Hue ist heute bei Amazon Frankreich besonders günstig, das Starter-Set gibt es für 139,90 Euro. Zwar kommen auch hier noch ein paar Versandkosten hinzu, in Deutschland zahlt ihr für das Starter-Set der dritten Generation aber rund 20 Euro mehr. Auch hier ist zur Bezahlung eine Kreditkarte erforderlich, ihr könnt aber euren normalen Amazon-Account verwenden. (Amazon-Link)

Der Artikel Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (30. Juni: Hue White Ambiance E14) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarCraft Remastered: Erscheinungstermin steht fest, Vorbestellungen ab sofort möglich

Blizzard Entertainment hat weitere Einzelheiten zu der im März angekündigten Neuauflage des Strategiespielklassikers StarCraft bekannt gegeben. Demnach wird StarCraft Remastered am 14. August für Mac und Windows erscheinen, Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE 32GB vorübergehend nur 293,17 Euro, 10,5 Zoll iPad Pro 64GB nur 619,90 Euro

Auf die aktuelle Ebay-Aktion haben wir euch bereits am gestrigen Tag aufmerksam gemacht. Das Auktionshaus hat kräftig an der Preisschraube gedreht und gewährt Ebay Plus Mitgliedern 15 Prozent zusätzlichen Rabatt auf die WOW-Angebote. Dabei möchten wir euch auf zwei Produkte, die in unseren Augen besonders attraktiv sind, noch einmal explizit hinweisen. Ihr erhaltet das iPhone SE vorübergehend für nur 293,17 Euro, das 10,5 Zoll iPad Pro 64GB kostet nur 619,90 Euro. Die Aktion endet am 02. Juli 2017. Hier findet ihr alle Apple Produkte, die in Frage kommen.

iPhone SE vorübergehend nur 293,17 Euro

Das iPhone SE mit seinem 4,0 Zoll Retina Display ist in unseren Augen das ideale Gerät für Nutzer, denen das iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit ihren 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll zu groß sind. Das iPhone SE verfügt unter anderem über ein 4,0 Retina Display, A9-Chip, 12MP Kamera, 4K Videoaufnahmen, FaceTime HD Frontkamera, Touch ID Fingerabdrucksensor und vieles mehr.

Ebay lädt zum WOW-Wochenende und reduziert für seine Ebay-Plus Kunden über 500 Artikel. Erfreulicherweise ist auch das iPhone SE dabei. Anstatt 344,90 Euro für das iPhone SE 32GB bezahlen zu müssen, werden nur 293,17 Euro fällig. Das iPhone SE 16GB erhaltet ihr sogar für nur 237,92 Euro. Aber auch das iPhone 7, iPhone 6 oder iPhone 6s stehen im Fokus.

10,5 Zoll iPad Pro 64GB nur 619,90 Euro

Auch das 10,5 Zoll iPad Pro ist mit von der Partie. Dieses wurde gerade mal vor wenigen Wochen vorgestellt. Dabei setzt Apple unter anderem auf ein 10,5 Zoll Retina display, A10X Fusion Chip, 12MP Kamera, 7MP Frontkamera und vieles mehr. Bei Ebay zahlt ihr im Rahmen der aktuellen Aktion nur 619,90 Euro für das 10,5 Zoll iPad Pro 64GB WiFi Modell anstatt 719,90 Euro

Neben den hier genannten Produkte könnt ihr im Rahmen des WOW-Wochenendes viele weitere Produkte mit einem satten Rabatt kaufen.

15 Prozent Rabatt auf WOW!-Angebote

Als eBay Plus Kunde erhaltet ihr auf ausgewählte WOW!-Angebote nochmals 15% Rabatt, wenn ihr den Gutscheincode „PLUS17“ bei der Bestellung eingebt. Auf der Aktionsseite von eBay werden alle Angebote aufgelistet. Der einmalige Rabatt beträgt maximal 100 Euro und ist bis zum 02.07.2017 gültig. Als Zahlungsmethode müsst ihr PayPal wählen. Das Gute daran ist, dass jeder eBay Plus kostenlos testen kann

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yomo: Das App-Konto der Sparkassen startet

Yomo AppLangsam aber sicher wird es eng für die Anbieter des bislang wohl populärsten Smartphone-Kontos N26. Nachdem diese schon länger mit o2 Banking, Fidor und bald auch mit Bankomo konkurriert, gibt mit Yomo nun auch das Junge-Leute-Angebot der Sparkassen Gas und bietet sich seit heute zum Download im App Store an. Die Yomo-App, eine Entwicklung der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Feature zum Finden von WiFi jetzt weltweit verfügbar

Facebook für iOS hilft Euch jetzt dabei, in Eurer Umgebung ein WiFi-Netzwerk zu finden.

Das Feature wurde bereits vor wenigen Wochen für einige Regionen testweise eingeführt, jetzt wird es weltweit verfügbar gemacht. Ihr findet es, sobald es auch für Euch freigeschaltet ist, in der Funktionsübersicht, die unten rechts in der App über das Icon mit drei Querbalken zu finden ist.

Für seine Umsetzung arbeitet Facebook mit Unternehmen zusammen, die ihre kostenlosen Internetnetzwerke für alle zur Verfügung stellen wollen. Diese werden dann auf einer Kartenansicht dargestellt, inklusive Öffnungszeiten der zugehörigen Locations.

Ortungsdienste müssen eingeschaltet sein

Einzige Bedingung, um das Feature nutzen zu können sind eingeschaltete Ortungsdienste – dann funktioniert es einwandfrei. Eine kleine Demo in Videoform findet Ihr hier.

Facebook Facebook
(223919)
Gratis (universal, 385 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Insta360: Exklusive hardwrk-Edition der 360°-Kamera neu aufgelegt – mit Bonus

Sie interessieren sich für eine kompakte 360-Grad-Kamera, die Sie zusammen mit dem iPhone verwenden können? Gerade in der Urlaubssaison ist die perfekte Gelegenheit für actionreiche 360-Grad-Aufnahmen gekommen. Und damit Sie diese Videos später den Daheimgebliebenen besser vor Augen führen können, spendiert hardwrk Ihnen bei Amazon im Rahmen einer Aktion die VR-Box für Ihr Smartphone als Gratis-Dreingabe on top.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angeblicher iPhone 8 Prototyp aufgetaucht - wahrscheinlich aber nicht echt

Aktuell zieht mal wieder ein vermeintlicher Prototyp eines iPhone 8 seine Runden im Internet, der von dem bekannten Leaker Benjamin Geskin in Umlauf gebracht wurde. Er wiederum hat das Foto des Geräts von chinesischen Quellen erhalten, die ihn via WeChat und WhatsApp kontaktiert haben. Während auf der einen Seite schon einmal grundsätzlich bezweifelt werden muss, ob es sich hierbei überhaupt um ein offizielles Gerät von Apple handelt, ist es auf der anderen Seite extrem unwahrscheinlich, dass es sich dabei um das finale Design handelt, sollte das Foto tatsächlich einen Prototypen aus Cupertino zeigen. Dies merkt auch Geskin selbst an. Ein Grund hierfür sind unter anderem die verhältnismäßig breiten Ränder rechts und links des Displays, die bei Apples finalem iPhone 8 deutlich schlanker erwartet werden, sofern sie überhaupt noch vorhanden sind.

Angeblich befindet sich das Gerät auf dem Foto in Apples "Stealth Case", welches das Design vor ungewollten Blicken schützen soll. Auf der Vorderseite kommt dabei eine Folie zum Einsatz, die ein iPhone mit einem Homebutton simulieren soll. So oder so ist bei dem oben zu sehenden Bild jedoch jede Menge Skapsis angebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Leben für alte Macs: Mac mini zum Mediencenter umfunktionieren

Cloud und Streaming sind schön, aber als Multimedia-Hub genutzt, speichern Sie Medien und Musik auf Ihrem Mac. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen (älteren) Mac am Fernsehgerät betreiben können in unserem nachfolgenden Workshop.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Juni 2017: Das sind die besten Spiele aus dem App Store

Im mittlerweile fast vergangenen Monat haben es einige Highlights in den App Store geschafft. Wir stellen euch die besten Spiele vor.

Monument Valley 2

Monument Valley 2: Ohne Zweifel das große und überraschende Highlight des Monats. Erzählen müssen wir euch zu diesem Spiel bestimmt nichts mehr. Machen wir aber trotzdem, denn Monument Valley 2 ist nur schwer mit irgendwelchen anderen Spielen vergleichbar. Während andere gute Spiele einfach nur Spaß machen, entwickelt Monument Valley 2 echte Emotionen. Und das nicht nur aufgrund der Geschichte mit Mutter und Kind, die zunächst gemeinsam durch die Welt schreiten, dann getrennt werden und sich einige Zeit später wieder treffen. Emotionen übermittelt Monument Valley 2 vor allem durch die Gestaltung des Spiels. Ich jedenfalls bin aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen und war immer wieder gespannt, was im nächsten Abschnitt oder im nächsten Level bestaunt werden darf.

WP-Appbox: Monument Valley 2 (5,49 €, App Store) →

Level 24: Was zu Beginn noch etwas konfus wirkt, hat man schnell verinnerlicht: In Level 24 steht ein Spielfeld mit 16 Feldern zur Verfügung, wobei die einzelnen Kacheln zunächst drei verschiedene Farben haben. Gleichfarbige und zusammenliegende Felder können mit einem einfachen Fingertipp auf eines der Felder zusammengeführt werden. Nach und nach erstellt man so immer mächtigere Felder, wobei diese ab Level 10 zu modernen Häusern in einer vierten Farbe werden. Eines steht fest: Level 24 macht süchtig. Wer schafft es, möglichst viele der großen Hochhäuser zu bauen?

WP-Appbox: Level 24 (1,09 €*, App Store) →

forma.8 GO

forma.8 GO: forma.8 GO ist ein „stylisches Sci-Fi-Abenteuer auf einem mysteriösen Planeten“, schreibt Apple. Mit einer kleinen Erkundungssonde ist man auf einem völlig fremden Planeten gestrandet. Eure Aufgabe ist es eine verlorene und mächtige Energiequelle aufzuspüren, bevor es zu spät ist. Mit der Erkundungssonde, die über einfache Fingergesten durch die offene Welt gesteuert wird, gilt es verstreute Objekte und Energiequellen zu finden. Mit einem weiteren Klick kann die Sonde einen Ladungsstoß abgeben und so kleinere und größere Gegner vernichten oder in die Flucht schlagen. Immer wieder werdet ihr auf größere Boss-Gegner treffen, die nicht immer auf den ersten Blick besiegbar erscheinen.

WP-Appbox: forma.8 GO (6,99 €, App Store) →

Mr Future Ninja: Gespielt wird in Mr Future Ninja zunächst mit einem einzelnen Ninja, der mit einem virtuellen Joystick durch die futuristisch gestalteten Level geführt wird. Mit einem Aktions-Button auf der rechten Seite des Bildschirms kann der Ninja einen Wurfstern werfen, um so beispielsweise Gegner zu erledigen oder nicht erreichbare Schalter zu betätigen. Nach einigen Leveln wird die zweite von insgesamt drei Spielfiguren freigeschaltet. Mit diesem Ninja kann man für einen kurzen Zeitraum sprinten und so etwa Gefahren aus dem Weg gehen oder Abgründe überwinden. Die große Besonderheit: Die Ninjas können nicht nur einzeln durch das Level laufen, sondern auch als Gruppe agieren und so direkt von den Fähigkeiten der Partner profitieren.

WP-Appbox: Mr Future Ninja (3,49 €, App Store) →

Poly Bridge 1

Poly Bridge: Der interaktive Einstieg in das Spiel ist wirklich gelungen. In sieben kleinen Missionen lernt man die wichtigsten Optionen in Poly Bridge kennen, immerhin ist das Spiel richtig umfangreich gestaltet. Neben Holz, Stein und Seilen können in den Brücken beispielsweise auch hydraulische Elemente verbaut werden, um beispielsweise die Durchfahrt von großen Schiffen unter der Brücke zu ermöglichen. Die Bauwerke werden dabei natürlich immer umfangreicher, später wird man unter anderem auch doppelstöckige Zugbrücken bauen – die Königsdisziplin. Über 100 Level warten auf alle Fans von Bridge Constructor.

WP-Appbox: Poly Bridge (5,49 €, App Store) →

Dobble: Das eigentliche Spielprinzip ist simpel, aber dennoch trickreich. Auf einer Karte gibt es verschiedene Symbole. Nun muss der Spieler schnell erkennen, welches Objekt auf der Hauptkarte mit der eigenen Karte übereinstimmt. Beim klassischen Spiel ist immer nur ein einziges Objekt gleich. Farben, große und kleine sowie unterschiedliche Objekte machen das schnelle Erkennen nicht immer leicht. Hier sind eine gute Auffassungsgabe sowie Schnelligkeit gefragt. In der digitalen Version von Dobble gibt es verschiedene Spielmodi mit leicht abgeänderten Regeln. In der Arena, in der ihr gegen Spieler aus aller Welt antreten könnt, gibt es nicht nur ein einzigartiges Symbol, es können auch mehrere gleich sein.

WP-Appbox: Dobble - Schnelles Kartenspiel für schlaue duelle (Kostenlos, App Store) →

Framed 2

Framed 2: Mit der Geschichte aus Framed, die nach rund 90 Minuten doch recht spontan endete, hat das neue Framed 2 nichts zu tun. Laut Angaben der Entwickler spielt der Nachfolger zeitlich sogar vor dem ersten Teil: Man kommt als Passagier eines geheimnisvollen Schiffs an Land an und will zunächst einfach nur einen Koffer übergeben, doch die Zielperson ist zuvor ermordet worden. Aus dieser kleinen Geschichte, die komplett ohne Text und nur mit Bildern erzählt wird, entwickelt sich schnell eine spannende Story. Am eigentlichen Spielprinzip der Premium-App hat sich zum Glück nichts verändert. Neben zahlreichen Zwischensequenzen stehen faszinierende Puzzles im Mittelpunkt: In einer Art Comic-Buch muss man einzelne Felder so sortieren, dass die Spielfigur unbeschadet bis ans Ende der Seite gelangt.

WP-Appbox: FRAMED 2 (5,49 €, App Store) →

Oh… Sir! The Hollywood Roast: Anders als im Vorgänger, bei dem man es mit gewöhnlichen Figuren zu tun bekam, dreht sich in Oh… Sir! The Hollywood Roast alles um Filmstars bzw. bekannte Figuren aus Blockbuster-Streifen, die sich verbal duellieren. Gespielt werden kann dieser aberwitzige Beleidigungs-Simulator entweder allein in einem Trainings-Modus oder einer Kampagne, lokal gegen einen anderen Spieler an einem Gerät, sowie in einem Online-Modus gegen beleidigungsfreudige Kontrahenten aus der ganzen Welt. Das Gameplay basiert auf kleinen Satzfragmenten, die entsprechend der Schwächen des Kontrahenten nach und nach zusammengesetzt werden wollen, um so schlagkräftige Beleidigungen zu formen und möglichst viele Punkte zu erreichen. Ein wenig fühlte ich mich dabei an den guten alten Monty Python-Sketch „The Argument Clinic“ erinnert…

WP-Appbox: Oh...Sir! The Hollywood Roast (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Juni 2017: Das sind die besten Spiele aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Meine Geräte“: Apple bringt zentrale Support-Übersicht zurück

Meine GeraeteDie Änderungen am Online-Auftritt Apples Ende 2015, machten uns bereits stutzig. Als Apple die Online-Verwaltung der Apple ID überarbeitete, verzichtete der Konzern auf ein Redesign des sogenannten „Support Profiles“. Zudem integrierte Apple damals die Geräte-Liste aller Macs, iPhone- und iPad-Modelle, die mit einer Apple ID verknüpft waren direkt in das Apple ID-Portal. Ende Oktober 2016 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dataman Next neue Gratis-App der Woche von Apple

Apple macht Euch mit der App DataMan Next ein neues Geschenk.

Gestern erst haben wir Euch den großen Rabatt von DataMan Pro vorgestellt. Jetzt ist es offiziell: DataMan Next wurde von Apple zur neuen „Gratis-App der Woche“ gekürt.

Datenverbrauch immer im Blick – aktuell kostenlos

Das praktische Programm hilft Euch dabei, Eure Datennutzung (sowohl mobil als auch im WLAN) am iPhone immer im Auge zu behalten.

Der fleißige Entwickler bietet auch eine Apple-Watch-App als Bonus. Sie liefert Euch die wichtigsten Informationen direkt ans Handgelenk.

Ein eigenes Widget erleichtert den Überblick, wenn die Anwendung nicht im Vordergrund angezeigt wird.

DataMan Next DataMan Next
(1301)
1,09 € Gratis (iPhone, 2.5 MB)

Ebenfalls vom gleichen Entwickler:

DataMan Pro DataMan Pro
(38)
6,99 € 3,49 € (universal, 2.4 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 30.6.17

Bildung

Complex Calculator (Kostenlos, Mac App Store) →

Thortspace (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Afinia Studio (Kostenlos, Mac App Store) →

Old File Remover (Kostenlos, Mac App Store) →

Kiosc (Kostenlos, Mac App Store) →

VPN Server PRO Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

Nfc Ideas (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

iCoinTicker - CryptoCurrency Menubar Ticker (Kostenlos, Mac App Store) →

Direct Currency Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

Image Plus - Powerful Photo Editor and Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

HotspotShield VPN Unlimited Privacy Security Proxy (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dashlane Passwort-Manager & sichere digital Wallet (Kostenlos+, Mac App Store) →

QChat (Kostenlos, Mac App Store) →

Clean Todo - Simple Todo List & Tasks Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Cirkus: Task Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Spear - Secure Web Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

TweetTicker (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

IQ Wars (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

DaVinci Resolve (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Workspot (Kostenlos, Mac App Store) →

QuickBooks Accounting for Small Business Owners (Kostenlos+, App Store) →

Sync Folders (Kostenlos, Mac App Store) →

Filemail (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestes NAS 2017: QNAP TS-451+ gewinnt European Hardware Award

Bestes NAS 2017: QNAP TS-451+ gewinnt European Hardware Award auf apfeleimer.de

Das QNAP NAS TS-451+ gewinnt bei den European Hardware Awards 2017 den ersten Platz in der NAS Kategorie als bestes NAS 2017. Das QNAP TS-451+ richtet sich an ambitionierte Heimanwender und kleine Büros und stellt dank Intel Quad-Core CPU mit 2,0 Ghz (Boost bis 2,42 Ghz) und mit 2 GB (aufrüstbar bis 8GB RAM) bzw. 8 GB RAM ab Werk sowie Virualisierungslösungen mit Docker und der Virtualization Station von QNAP, auf der Betriebssysteme wie Windows, Linux, Unix und Android auch die Oberklasse für die Zielgruppe dar.

QNAP TS-451+ Testsieger NAS oder besser QNAP TS-451A?

Auch wenn das QNAP TS-451+ den European Hardware Award 2017 für das „beste NAS“ abgeräumt hat, dürfte für den Heimanwender auch das QNAP TS-451A interessant sein.

Mit Intel Celeron Quad-Core CPU, bis zu 8 GB DDR3L RAM und AES 256-Bit Volume- und Ordnerverschlüsselung ist das TS-451+ eine kompromisslose, leistungsstarke, skalierbare Speicherlösung für kleine und mittlere Unternehmen sowie Heimbüros. Das TS-451+ bietet neben Virtualisierung und Container-Anwendungen, erweiterte Backup-Lösungen sowie Echtzeit- und Offline-Video-Transcoding, QvPC-Technologie und HDMI-Videowiedergabe – inklusive Fernbedienung.

Das QNAP TS-451+ trumpft zwar mit einer Quad-Core CPU auf – der Dual-Core Prozessor des QNAP TS-451A bietet jedoch AES Verschlüsselung und 4K Video-Transcoding in Hardware. Eine kleine Auswahl an Vergleichskriterien anhand der technischen Daten der beiden NAS von QNAP:

QNAP TS-451+ QNAP TS-451A
CPU Quad-Core Dual-Core
HDMI 1080p 4K
SD-Karte nein ja

Eine deutlich umfassenderen Vergleich der beiden QNAP Modelle findet ihr direkt auf der QNAP Webseite.

Ihr solltet also vor dem Kauf nochmals den Einsatzzweck überdenken. Falls ihr das NAS als Mediaplayer direkt über HDMI am Fernseher betreiben wollt, lohnt sich vermutlich der Griff zum QNAP TS-451A – für Nutzer, die das NAS beispielsweise für Virtualisierung nutzen oder allgemein im Office-Kontext ist vermutlich das QNAP TS-451+ die erste Wahl.


QNAP TS-451+-2G 4 Bay NAS
Preis: EUR 457,99
31 neu von EUR 457,991 gebraucht von EUR 437,60

Falls ihr ein deutlich professionelleres NAS suchen solltet (sowohl in Leistung als auch Preis), dann dürft ihr Euch auf die neuen Thunderbolt 3 NAS von QNAP freuen.

Alternativ dürfte auch das neue QNAP TS-453B mit PCI Express Erweiterungsslots für den ein oder anderen interessant sein. Hier können mSATA SSDs sowie 10 Gigabit-Ethernet per Erweiterungskarte problemlos nachgerüstet werden.

Der Beitrag Bestes NAS 2017: QNAP TS-451+ gewinnt European Hardware Award erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LED-Leuchtmittel im Angebot: Philips Hue White Ambiance Kerze mit E14-Sockel reduziert

Sie haben daheim vielleicht schon ein Hue-Beleuchtungssystem eingerichtet und wollen noch zusätzliche Leuchtmittel kaufen? Dann kommt das Angebot für die LED-Kerze White Ambiance mit E14-Sockel bei Amazon derzeit vielleicht wie gerufen. In jedem Fall gilt das Angebot nur, solange der Vorrat reicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neue Herausforderung und Sticker für die National Park Foundation

Apple setzt sich schon lange für den Umweltschutz ein. Von Serverparks mit erneuerbarer Energie, der Wiederverwertung von Rohstoffen aus Altgeräten und der Reduzierung von umweltgefährdenden Materialien in den Produkten. Vom 01. bis zum 15. Juli kommt nun eine neue Aktion hinzu. Besonders Besitzer der Apple Watch sollten einen Blick darauf werfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Am heutigen Freitag ist nicht nur wieder eine Arbeitswoche rum, sondern auch die Hälfte des Jahres 2017 – wie die Zeit vergeht… Damit eure Zeit am bevorstehenden Wochenende besonders angenehm und unterhaltsam wird, haben wir wieder in gewohnter Manier unsere iOS-Spiele-Empfehlungen zum Wochenende für euch parat. Diese neuen iPhone- und iPad-Spiele solltet ihr nicht verpassen.

-i25450-Richtig gut gefallen hat uns Kalimba (AppStore). Die 4,49€ teure Premium-Universal-App ist ein toll gemachter Puzzle-Plattformer, in dem ihr gleich zwei Totem-Teile auf einmal steuert. Mehr Infos gibt es hier.-gki25450-

-i25478-Eine detaillierte Vorstellung haben wir leider noch nicht geschafft, die folgt kommende Woche. Aber unsere ersten Eindrücke von Pathos (AppStore) reichen für eine Empfehlung aus. Die Universal-App kostet als Premium-Download 2,29€ und bietet 36 Level Puzzle-Adventure-Gameplay mit Anleihen von Monument Valley.-gki25478-

-i25433-Heart Maze (AppStore) ist ein Puzzle-Plattformer auf der Außenhaut eines Würfels. Die 1,09€ teure Universal-App konnte uns in unserer Spiele-Vorstellgung mit ihrem außergewöhnlichen Gameplay überzeugen.-gki25433-

-i25477-Kostenlos gibt es Astroscape (AppStore) von Nanovation und Fabmika Games. Der Gratis-Download ist ein hier von uns vorgestelltes Geschicklichkeits-Puzzle, in dem ihr einen Astronauten durch 40 gefährliche Level schweben lasst.-gki25477-

-i25269-Ebenfalls ein Gratis-Download ist Swing King and the Temple of Bling (AppStore). In dieser Universal-App für iPhone und iPad müsst ihr per One-Tap-Steuerung mit Swing King durch die 45 Level eines gefährlichen Tempels schwingen, wie ihr hier nachlest.-gki25269-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den empfohlenen (und allen anderen) iPhone- und iPad-Spielen!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind besten News-Apps für das iPhone

Mit Nachrichten-Apps holen Sie sich die aktuellsten Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Es fällt allerdings schwer, bei dem großen Nachrichtenangebot den Überblick zu behalten. Wir haben für Sie Nachrichten-Apps unter die Lupe genommen und stellen Ihnen die Lieblinge aus der Mac-Life-Redaktion vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tony Fadell spricht über das Original iPhone, Amazon Echo und selbstfahrende Autos

Rund um den 10. Geburtstag des iPhones – zumindest wenn man den US-Verkaufsstart am 29. Juni 2007 als Basis nimmt – melden sich verschiedene ehemalige Apple Manager zu Wort um über das Thema zu sprechen. Unter anderem hat iPod-Vater Tony Fadell das Original iPhone kommentiert.

Tony Fadell spricht über das Original iPhone und mehr…

Nachdem sich der Ex-Apple Manager Tony Fadell in den letzten Tagen unter anderem im Interview mit Wired zur Thematik geäußert hat, setzt dieser nun seine Interview-Reihe mit Bloomberg Businessweek und Reuters fort.

Im Gespräch gab Fadell an, dass der Verkaufsstart des Original iPhone sehr holprig lief. Seiner Ansicht nach habe man auf das falsche Geschäftsmodell (exklusiver Vertrieb über AT&T) gesetzt. Etwas mehr als ein Jahr mach dem Verkaufsstart verkaufte Apple das 10-millionendste Gerät. Dies aber nur, da man im wichtigen Weihnachtsgeschäft den Preis des Gerätes um 200 Dollar gesenkt habe.

Apple has sold more than 1 billion iPhones since June 29, 2007, but the first iPhone, which launched without an App Store and was restricted to the AT&T Inc network (T.N), was limited compared to today’s version. After sluggish initial sales, Apple slashed the price to spur holiday sales that year.

„The business model for year one of the iPhone was a disaster,“ Tony Fadell, one of the Apple developers of the device, told Reuters in an interview on Wednesday. „We pivoted and figured it out in year two.“

Beim Blick in die Zukunft sieht Fadell großes Potential bei smarten Lautsprechern. Dabei vergleicht er Amazon Echo mit dem iPod. Apple sei zwar nicht immer der erste Anbieter bei einer bestimmten Produktkategorie gewesen, allerdings der beste.

I think it’s similar to when Apple came to me and “Let’s do the iPod,” except it wasn’t an iPod yet. We said, “Look at all these shitty MP3 players. I think we can do this better.” I give Amazon credit for it. They weren’t the first home assistant. We at Nest were building one, and there were a couple of startups on Kickstarter and Indiegogo doing this.

But Amazon went, “Oh, maybe we can make a real version of it. Some other company came up with a prototype, and now let’s put our flavor on it.” For Amazon, it’s like a perfect way to take a consumer who already loves them and make ordering stuff frictionless.

Auch zum Thema selbstfahrende Autos hat sich der ehemalige Apple Manager geäußert. Man solle dem aktuellen Hype nicht blind vertrauen. Seiner Meinung nach seien längst noch nicht so weit, wie die verschiedenen Firmen vorgeben zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spendenaktion für Nationalparks: Ein Dollar pro Kauf mit Apple Pay

Apple hat in Zusammenhang mit Apple Pay eine Spendenaktion für US-Nationalparks gestartet.

Die Aktion startet laut der offiziellen Mitteilung am 1. Juli und läuft bis zum 15. Juli.

Wenn ein Kunde in diesem Zeitraum in einem beliebigen Apple Store auf der Welt mit Apple Pay bezahlt, spendet Apple jeweils einen Dollar an die amerikanische National Park Foundation.

Dabei handelt es sich um eine von der US-Regierung kontrollierte, allerdings hauptsächlich durch Spenden finanzierte Organisation, die die vielen US-Nationalparks verwaltet, überwacht und instand hält – darunter auch den Yosemite Park, der bekanntermaßen für den Namen von Apples Mac OS X 10.10 Pate stand.

Tim Cook betonte in einem Beitrag zur Aktion, dass die Nationalparks eine Inspiration für die Firma seien und es auch im Hinblick auf das Thema Klimaschutz notwendig sei, sie zu schützen.

Spezielles Sport-Achievement für Watch-User am 15. Juli

Neben der Apple-Pay-Aktion können auch Watch-User auf die Förderung der Nationalparks aufmerksam machen. Dafür wird ihnen am 15. Juli ein besonderes Achievement mit einzigartiger digitaler Plakette in Aussicht gestellt, wenn sie an dem Tag beim Training mit der Uhr eine Strecke von 5,6 Kilometern oder mehr zurücklegen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Das iPhone Classic im Alltagseinsatz 2017

Iphone ClassicEine sympathische Idee. Joanna Stern, Video-Bloggerin beim Wall Street Journal, hat sich zum zehnjährigen Geburtstag des iPhone-Klassik ein unverbindliches Experiment einfallen lassen. Anstatt auf ihre aktuelles iPhone 7 zu setzen wollte Stern siebe Tage mit dem iPhone Classic durch New York ziehen. Das 30-Pin-Ladekabel und eine SIM von einem Netzbetreiber, der noch ein konventionelles GSM-Netz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie es beim iPhone zu "slide to unlock" kam

Anlässlich des zehnten iPhone-Geburtstages kursieren in diesen Tagen zahlreiche Hintergrundgeschichten aus der Entstehungsgeschichte des erfolgreichen Apple-Produkts. Einige dieser Berichte finden Sie unterhalb dieser Meldung verlinkt. Interessant ist auch die Geschichte, wie es zu "Slide to Unlock" kam - jener Geste, mit der sich iPhones und iPads bis iOS 9 entsperren ließen. Das Grundproblem ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Too Good To Go: Lebensmittel kurz vor Ladenschluss zum Sparpreis sichern

Die Idee von Too Good To Go klingt richtig klasse – und auch die Auswahl in der App kann sich bereits sehen lassen.

Too Lucky To Go

„Wir helfen Restaurants, Bäckereien, Supermärkten und Hotels dabei, weniger Lebensmittel wegwerfen zu müssen, indem sie ihre überschüssige Ware über unsere App zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer anbieten können“, schreiben die Entwickler von Too Good To Go (App Store-Link) über ihre kostenlose App für iPhone und iPad. Ich finde die Idee richtig interessant – und habe bereits einen Blick auf die Anwendung geworfen.

Die erste kleine Hürde nach dem Start der App ist schnell überwunden: Too Good To Go wünscht sich, dass sich seine Nutzer registrieren. Wer zunächst aber einfach nur ein wenig stöbern möchte, kann das auch das tun – eine Registrierung ist zunächst nicht zwingend notwendig. Ohne große Umwege landet man so in der Liste der Restaurants und Supermärkte oder kann sich auf einer Karte umschauen.

Glücklicherweise spielt sich das Geschehen in Too Good To Go nicht nur in den drei Metropolen Hamburg, Berlin und München ab, auch wenn es dort sicherlich das größte Angebot gibt. Auch im Ruhrgebiet oder größeren Städten wie Ulm, Magdeburg, Dresden oder Aachen gibt es bereits zahlreiche Partner, sogar in Skandinavien, England, Frankreich und der Schweiz ist Too Good To Go vertreten.

Habt ihr Too Good To Go schon ausprobiert?

Aber wie genau funktioniert Too Good To Go überhaupt? Die teilnehmenden Partner können angeben, wie viele Portionen am Ende des Tages übrig bleiben – und stellen dem Nutzer so kleine Überraschungspakete mit einem unbekannten Inhalt zur Verfügung, die er gegen vorherige Bezahlung über Too Good To Go zum angegebenen Zeitpunkt abholen kann.

Der Kauf über die App ist so etwas wie eine Sicherheit für beide Parteien. Der Verkäufer bekommt das Geld, der Käufer kann sich darauf verlassen, dass er zum angegebenen Zeitpunkt nicht leer ausgeht. Schließlich schließen einige Geschäfte oder Restaurants erst in den späten Abendstunden.

Auch wenn ich Too Good To Go bisher noch nicht selbst ausprobiert habe, finde ich das Konzept klasse. Diese App ist definitiv eine Sache, die ich auf meinem iPhone behalten werde, um bald mal selbst etwas zu kaufen. Habt ihr möglicherweise schon Erfahrungen gesammelt? Wir sind gespannt auf eure Kommentare.

WP-Appbox: Too Good To Go – Rette gutes Essen als Takeaway (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Too Good To Go: Lebensmittel kurz vor Ladenschluss zum Sparpreis sichern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 31.71 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Studie: Viele Amerikaner tendieren zum Mac

Apple kann sich womöglich über zahlreiche Windows-Wechsler freuen. Wie eine Studie zeigt, tragen sich viele Amerikaner mit dem Gedanken einen Mac zu erwerben.

Apples Macs sind beliebt, zu diesem Schluss kommt eine Studie der Marktforscher von Verto Analytics, die jüngst erschienen ist.

Windows-Nutzer tendieren zum Mac - Verto Analytics

Windows-Nutzer tendieren zum Mac – Verto Analytics

Demnach würden rund 20% aller Befragten bei ihrem nächsten Rechnerkauf innerhalb der nächsten sechs bis 24 Monate zu einem Mac greifen. Besonders viele der Befragten weisen ein hohes Einkommen von 150.000 Dollar im Jahr oder höher auf. Direkt danach auf der Wechselskala folgen die Wenigverdiener, die aber vor allem auf Unterstützung ihrer Eltern hoffen. Die Mittelschicht ist dagegen eher indifferent, nur 14% der Befragten mit mittlerem Einkommen plant einen Wechsel.

Mac-Nutzer bleiben beim Mac

Mac-Nutzer zeigen sich sehr plattformtreu. Nur 2% erwägen binnen der nächsten zwei Jahre einen Wechsel zu Windows. Apple täte gut daran die Einsteiger-Modelle wie das MacBook Air nicht so bald verschwinden zu lassen.
Wie ist es bei euch: Plant ihr einen Wechsel zu Windows? Möchtet ihr euch euren ersten Mac zulegen? Teilt eure Meinungen!

The post Studie: Viele Amerikaner tendieren zum Mac appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Township

Township ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Bauernhof-Simulation für deinen Mac!

Teile deine Vision eines perfekten Lebensraums! Hol die Ernte ein, betreibe Fabriken und verkaufe Waren, um deine Stadt zu entwickeln. Eröffne Cafés, Kinos und andere Gemeinschaftsgebäude für ein reges Zusammenleben. Bist du bereit, deinen Traum wahr zu machen?

Das erwartet dich:
* SPIELE KOSTENLOS!
* Verwende eine Vielzahl an Gemeinschaftsgebäuden und Dekorationen, um die Stadt deiner Träume zu erbauen
* Baue Bioprodukte an und verarbeite sie in Fabriken
* Charismatische und lustige Charaktere mit interessanten Persönlichkeiten beleben deine Stadt
* Flüssige Steuerung mit einfachen Gesten
* Erbaue berühmte Wahrzeichen wie die Freiheitsstatue, Big Ben und viele andere!
* Passe die Landschaft am deine architektonischen Bedürfnisse an
* Fantastische Animationen und Geräusche, die deine Stadt zum Leben erwecken!
* Spiele zusammen mit Freunden und teile nützliche Waren über Facebook und das Game Center

Township (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Manager im Interview: Unglaublich, was Entwickler mit ARKit anstellen

Apple ist überrascht vom Ansturm der Entwicklergemeinde auf das ARKit. Die Resonanz sei überwältigend, so vice president of product marketing bei Apple Greg Joswiak. „Es ist unglaublich, was die Entwickler in so wenig Zeit alles gemacht haben.“

Bei Apple ist man recht überrascht von der heftigen Resonanz, die das ARKit in der Entwicklergemeinde ausgelöst hat. Apples Greg Joswiak zeigte sich im Gespräch mit dem Australian überwältigt von der Vielzahl an Umsetzungen, die es bereits jetzt wenige Wochen nach der Präsentation von iOs 11 gibt.

ARKit

ARKit

Dazu zählen etwa AR-inspirierte Maßbänder. „Der Faktor, dass wir eine Milliarde Geräte da draußen haben, ist eine große Chance für Entwickler.“ Das hat ein riesiges Potenzial, so Joswiak weiter.

„Who knows the kind of things coming down the road, but whatever those things are, we’re going to start at zero.

Zuletzt war auch verschiedentlich über ein iGlass spekuliert worden, eine Art AR-Brille, die Analysten zur Folge preislich im Super-Highend-Premium-Bereich angesiedelt sein könnte. Erfahrungsgemäß äußert sich Apple zu solchen Spekulationen nie..

Würdet ihr euch iGlasses zulegen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Pageturner: Apple reduziert erneut iBook auf 1,99 Euro

Lost Places, der neue iBooks-Pageturner der Woche, ist jetzt für nur 1,99 erhältlich.

Wie jeden Freitag bietet Apple auch heute ein deutlich vergünstigtes eBook über den iBook Store zum Download an.

Diesmal könnt Ihr als „Pageturner fürs Wochenende“, so der Name der Kategorie, „Lost Places“ von Johannes Groschupf laden.

Der Mystery-Krimi spielt in Berlin, genauer gesagt in unheimlichen, stillgelegten Fabriken. Diese nehmen sich fünf Jugendliche – trotz der Gefahren, die dort lauern – als Urban Explorer vor.

Kein Wunder, dass dann irgendwann etwas Grauenhaftes passiert. Was genau, das verraten wir natürlich nicht vorab. Ihr lest es ja dann selbst im Roman:

Lost Places von Johannes Groschupf Lost Places von Johannes Groschupf
eBook: Action und Abenteuer
Keine Bewertungen
1,99 € (1.9 MB)
iBooks iBooks
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 0.7 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Logan, Expendables, Die Mumie und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Über iTunes bekommt man dabei aktuell zum Preis von nur € 0,99 den spannenden Justiz-Thriller The Whole Truth mit Keanu Reeves zum Leihen. Übers Wochenende steht zudem die Liebeskomödie Bridged Jones' Baby mit Renée Zellweger für nur € 6,99 bei iTunes zum Kauf bereit.

Auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen, allen voran für den genialen Abenteuerfilm Die Mumie (€ 5,99 bei iTunes) mit Brendan Fraser in der Hauptrolle - muss man einfach gesehen haben! Dazu hätten wir in dieser Woche auch noch diese Titel günstig im Angebot:

  • Transporter 3 (€ 3,99 bei iTunes) - Jason Statham startet wieder seinen BMW!
  • Stoßtrupp Gold (€ 3,99 bei iTunes) - Gerissene Soldaten wollen Nazi-Gold rauben!
  • Sonnenallee (€ 3,99 bei iTunes) - Deutsche Komödie über die DDR in den 70ern!
  • Meine teuflischen Nachbarn (€ 3,99 bei iTunes) - Tom Hanks in einem seiner frühen Werke - herrlich!
  • Green Zone (€ 3,99 bei iTunes) - Matt Damon in rasantem Thriller von den Bourne-Machern!
  • In Time - Deine Zeit läuft ab (€ 3,99 bei iTunes) - Justin Timberlake kämpft in der Zukunft gegen die Zeit!
  • Red Planet (€ 3,99 bei iTunes) - Val Kilmer versucht den Mars zu besiedeln!
  • Juno (€ 3,99 bei iTunes) - Teenager wird ungewollt schwanger - witzig und berührend!
  • Shakespeare in Love (€ 3,99 bei iTunes) - Witziger Liebesfilm über den berühmten englischen Dichter!
  • The Expendables (€ 5,99 bei iTunes) - Sly Stallone versammelt Hollywoods Action-Riege im Kampf gegen böse Buben!
  • Tequila Sunrise (€ 5,99 bei iTunes) - Mel Gibson und Kurt Russel in coolem Thriller unter Palmen!
  • Poseidon (€ 5,99 bei iTunes) - Lusuxliner trifft auf Riesenwelle - Die Passagiere kämpfen ums Überleben!
  • X-Men: Erste Entscheidung (€ 5,99 bei iTunes) - Auftakt zu Marvels X-Men Reihe!
  • X-Men: Der letzte Widerstand (€ 5,99 bei iTunes) - Mutant oder nicht Mutant, das ist hier die Frage!
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (€ 5,99 bei iTunes) - Die X-Men kämpfen dieses Mal in zwei Zeitebenen!
  • Mad Max (€ 5,99 bei iTunes) - Legendäres Zukunfts-Epos mit dem Mel Gibson berühmt wurde!
  • Deadpool (€ 5,99 bei iTunes) - Superheld wider Willen - zum Brüllen komisch!
  • Tron: Das Original (€ 5,99 bei iTunes) - Geniale Hommage an die Anfänge des Videospielzeitalters!
  • Der Geist und die Dunkelheit (€ 5,99 im iTunes Store) - Brillianter Abenteuerfilm über die Jagd auf zwei Killer-Löwen!
  • Buddy (€ 5,99 im iTunes Store) - Michael "Bully" Herbig als unsichtbarer Freund!
  • Der Babynator (€ 5,99 bei iTunes) - Für alle, die Vin Diesel mal etwas anders erleben wollen!
  • Flubber (€ 5,99 bei iTunes) - Robin Williams erfindet Gummiklecks mit Eigenleben!
  • Gegen jede Regel (€ 5,99 bei iTunes) - Denzel Washington als knallharter Football-Coach!
  • Die Verurteilten (€ 5,99 bei iTunes) - Eindringliches Drama über zu lebenslanger Haft verurteilten Sträfling!
  • The LEGO Movie (€ 5,99 bei iTunes) - Die Klötzchen-Männchen sind Kult - und jetzt auch Filmstars!
  • Blade Runner: Final Cut (€ 5,99 im iTunes Store) - Kultiger und rasanter Actionfilm mit dem jungen Harrison Ford!
  • Universal Soldier (€ 5,99 im iTunes Store) - Dolph Lundgren und JC van Damme als ultimative Soldaten!
  • Bad Lieutenant (€ 5,99 im iTunes Store) - Nicolas Cage gerät als Cop in einen Sumpf aus Drogen und Verbrechen!
  • Steve Jobs - The Lost Interview (€ 5,99 bei iTunes) - Spannende Doku über den legendären Apple-Gründer!
  • Hannah Montana - Der Film (€ 5,99 bei iTunes) - Hier mal etwas für meine etwas jüngeren Leser/innen!
  • The Expendables 2 (€ 7,99 bei iTunes) - Die Expendables kehren zurück - und mit ihnen Chuck Norris!
  • The Expendables 3 (€ 7,99 bei iTunes) - Das neueste Mitglied der Expendables: Antonio Banders - herrlich!
  • The Italian Job (€ 7,99 bei iTunes) - Mark Wahlberg kämpft im MINI gegen Edward Norton!
  • Dune: Der Wüstenplanet (€ 7,99 im iTunes Store) - Gelungene Verfilmung des Kult-Computerspiels!

Auch in dieser Woche lassen sich noch verschiedene Disney-Filme unter dem Motto "Magische Sommernächte" vergünstigt aus dem iTune Store laden:

Nicht unbedingt günstig, dafür aber brandneu, haben sich in den zurückliegenden Tagen auch verschiedene top-aktuelle Blockbuster im iTunes Store eingefunden: Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A10X im iPad Pro: Besonders kompakt und hoch effizient

Das neue iPad Pro 10.5 und die Verbesserung der 12 Zoll Version des Apple Tablets fallen bei Test besonders durch ihren neuen und im Vergleich zum Vorgänger rund 30-40% schnelleren Prozessor auf. Apple verbaut in ihnen erstmals den A10X. Tech Insight hat sich den Nachfolger des A9X genauer angesehen und Interessantes entdeckt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirFlow 2.0: Mac-Videos an Apple TV streamen

Airflow 1000Mit der für Mac und Windows erhältlichen Gratis-Applikation Airflow lassen sich beliebige Videos vom Rechner aus direkt zu aktiven Apple TV bzw. Chromecast-Geräten im Netzwerk streamen. Die Gratis-Anwendung, die wir euch zuletzt hier ans Herz gelegt haben glänzt seit dem Beta-Start von Version 2.0 mit einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche. Jetzt steht eta 5 von Version […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klotzen nicht kleckern: Samsung baut weltgrößte OLED-Produktionsstätte – auch für Apple?

Samsung Display wird Medienberichten zufolge demnächst mit der Arbeit an einer neuen OLED-Display-Produktionsstätte beginnen. Die Fabrik soll A5 getauft werden und wäre dann die weltgrößte Fertigungseinrichtung für diesen Display-Typus. Die Investition seitens der Koreaner kann auch mit dem gestiegenen Bedarf Apples zusammenhängen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MUST-SEE: iPhone 2G Entwickler zeigt erstmals Prototyp (+Bilder)

Ken Kocienda dürfte den wenigsten von euch ein Begriff sein. Er war maßgeblich an der Entwickler der Touch Tastatur beim ersten iPhone beteiligt und hat gestern via Twitter zwei Prototypen des Gerätes geteilt.

Die Software Entwickler des iPhones durften dazumal bekanntlich bis zur ersten Präsentation von Steve Jobs kein Stück der Hardware sehen. Selbiges galt für die Designer der Hardware, welche keinen Schimmer der Software hatten. Das spricht zwar gegen Apple’s Philosophie, Hardware und Software müssen aufeinander abgestimmt sein, doch war Jobs die Geheimhaltung damals ungeheuer wichtig.

Kocienda hat ca. 2500 Follower, ist also keineswegs ein bekanntes Gesicht. Vor einigen Wochen hat er – laut Twitter – das Unternehmen verlassen, bei dem er stolze 16 Jahre verbracht hat. In den letzten Tagen lobte er das iPhone und das Team, das daran gearbeitet hatte, selbstredend anlässlich zum 10. Geburtstag des Kult-Gerätes. Gestern postete er jedoch mit Abstand den spannendsten Tweet:

Ken Kocienda, via Twitter

Das Foto zeigt zwei ziemlich unschöne und mit wenig Liebe zum Detail entworfenen Prototypen, die zumindest über die allgemeine Form des Gerätes Aufschluss gaben. Kocienda habe diese Geräte benutzt, um an der Software Tastatur fürs erste iPhone zu tüfteln. Seither hätten sie Jahre in seiner Schublade verbracht, bis er Apple verließ. Wie er ebenfalls auf Twitter bekannt gab, musste er die beiden Prototypen jedoch zurücklassen. Es sei sehr hart für ihn gewesen.

The post MUST-SEE: iPhone 2G Entwickler zeigt erstmals Prototyp (+Bilder) appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RailModeller Express

Mit dieser kostenlosen App erstellen Sie Ihre Modelleisenbahn-Gleispläne einfach per Drag und Drop: Mit Gleismaterial und Zubehör praktisch aller bekannten Hersteller am Markt können Sie mit der Planung Ihrer Anlage sofort loslegen.

Kleine Anlagen können mit dieser kostenlosen Edition von RailModeller schnell erstellt werden. Weitere Features in dieser App:

• Eine automatische Berechnung von Stücklisten, 
• Zahlreiche Funktionen zum zügigen Arrangieren von Gleisen, 
• Intuitive Bedienung
• Erstellen von Steigungen oder Gleiswendeln 
• Darstellung der Anlage in zwei- oder dreidimensionaler Ansicht
• Ausdruck in beliebiger Größe – bis zur Bauvorlage im Maßstab 1:1

RailModeller Express (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie man macOS High Sierra installiert – und es wieder loswird

Wie man macOS High Sierra installiert – und es wieder loswird

Seit Donnerstagabend steht eine erste öffentliche Beta des neuen Mac-Betriebssystems zum Download bereit. Das Aufspielen ist einfach, aber nicht ganz ungefährlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 30. Juni (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 15:55h

    Premium-Game „Pathos“ neu im AppStore

    Eine weitere Neuerscheinung der Woche ist Pathos (AppStore). Wir stellen euch die 2,29€ teure Universal-App von Channel 4, ein Puzzle-Plattformer als Premium-Download mit Anleihen von Monument Valley, in Kürze genauer vor
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:27h

    „Realpolitiks“ erscheint im Juli

    Jujubee hat soeben angekündigt, dass ihr neues Politik-Strategiespiel Realpolitiks im Juli für iOS erscheinen wird. Ein paar Einblicke liefert der unten eingebundene Trailer. Weitere Infos folgen denn zum noch nicht genau terminierten Release.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:43h

    „SteamWorld Heist“ erneut reduziert

    Der tolle Strategie-Shooter SteamWorld Heist (AppStore) ist aktuell mal wieder 50 Prozent günstiger zu haben. Statt 10,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App aktuell nur 5,49€. Kein Schnäppchen, aber ein fairer Preis für ein wirklich tolles iOS-Spiel!
    -gki22331-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:42h

    Großes Update für Action-RPG „Death Road to Canada“

    Rocketcat Games hat ein umfangreiches Update für Death Road to Canada (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Dieses erweitert das 10,99€ teure Road-Trip-Action-RPG um ein Unlock-System, neue Charaktere, neue Perks und viele weitere Neuerungen. Einen genauen Überblick über alle neuen Features erhaltet ihr in der Update-Beschreibung im AppStore.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 30. Juni (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 30. Juni (4 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 15:54 Uhr – iOS 11: So funktionieren Übersetzungen mit Siri +++ Mit dem neuen iOS 11 kann Siri übersetzen. Einfacher geht es nicht, wie das folgende Video zeigt.
+++ 6:54 Uhr – Detour: Apple veröffentlicht Kurzfilm +++ Zusammen mit der Unterstützung von Apple und nur mit iPhones aufgenommen, hat der französische Regisseur Michel Gondry den Kurzfilm Detour erstellt, den ihr euch ab sofort auf YouTube ansehen könnt.
+++ 6:52 Uhr – StreamOn: Telekom präsentiert neue Partner +++ StreamOn von der Telekom ist ab Juli mit einigen neuen Partnern kompatibel. Zu den bisherigen Diensten gesellen sich unter anderem Tidal, SoundCloud und Save.TV. 
+++ 6:50 Uhr – Alpine: Erstes Wireless CarPlay Autoradio startet +++ In den USA hat Alpine mit dem ersten Autoradio gestartet, das mit Wireless CarPlay kompatibel ist. Bisher gab es die drahtlose Technik nur in Komplett-Systemen direkt vom Autohersteller. Wann das Alpine iLX-107 auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 30. Juni (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monkey Ropes: Nachfolger des Chartstürmers „Icy Ropes“

PlaySide Studios hat mit Monkey Ropes (AppStore) den Nachfolger des 2016 erschienenen und erfolgreichen Icy Ropes (AppStore) veröffentlicht. Was hat die Neuerscheinung zu bieten?

Wie der Chartstürmer (diverse Top-1-Platzierungen) aus dem vergangenen Jahr ist auch Monkey Ropes (AppStore) wieder ein Highscore-Plattformer als Gratis-Download – Werbung und In-App-Angebote inklusive. Und wieder ist es eure Aufgabe, mit zwei aneinandergebundenen Charakteren möglichst weit einen hindernisreichen und gefährlichen, bei jedem Durchgang zufallsbasiert zusammengestellten Parkour zu überwinden.
-gki25453-
Statt zweier Bergsteiger steuert ihr nun aber zwei Affen, die mit einer Liane miteinander verbunden sind. Immer abwechselnd springen sie nach vorne – und zwar genauso weit, wie ihr das Display berührt. Auf diese Weise gilt es möglichst sicher auf den vielen kleinen und größeren Plattformen zu landen. Stürzen beide Affen hingegen in einen der Abgründe, ist eine Runde auch schon wieder vorbei.

Verdammt schwer

Gleiches gilt, wenn ihr mit einem der vielen Feinde wie gefrässigen Krokodilen und Piranhas, aber auch piksigen Stachelschweinen und mehr nähere Bekanntschaft macht. Auch dann ist ein Durchgang in diesem Highscore-Game vorbei. Je weiter ihr bis dahin gekommen seid, desto höher fällt am Ende euer (High-)Score aus. Nicht links liegen lassen solltet ihr die Münzen. Mit ihnen schaltet ihr viele weitere verschiedene Figuren-Paare und Welten frei, durch die es dann zu hüpfen gilt.

Sollte euch im vergangenen Jahr Icy Ropes (AppStore) gut gefallen haben, lohnt sich auch der kostenlose Download von Monkey Ropes (AppStore). War der Vorgänger aufgrund der meist sehr schnell beendeten Runden schon damals nicht euer Fall, könnt ihr euch das Herunterladen des Nachfolgers hingegen sparen.

Monkey Ropes iOS Trailer

Der Beitrag Monkey Ropes: Nachfolger des Chartstürmers „Icy Ropes“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARKit: Apple schweigt zu möglichem Brilleneinsatz

ARKit: Apple schweigt zu möglichem Brilleneinsatz

Aktuell ist das Augmented-Reality-Entwicklerkit für iPhone und iPad gedacht. Apple starte "von Null", so Marketingmanager Greg Joswiak.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple feiert die erste Abschlussklasse der Apple Developer Academy in Neapel [Fotos + Videos]

Dieser Tage gibt es nicht nur das 10-jährige Jubiläum des iPhones zu feiern, sondern auch die erfolgreiche erste Abschlussklasse der Apple Developer Academy in Neapel.

Die Apple Developer Academy

Anfang letzen Jahres kündigte Apple an, in Neapel das erste iOS App Entwicklerzentrum zu eröffnen. Hier sollen Entwickler ihre Fähigkeiten für die iOS App Entwicklung ausarbeiten und neue erlernen.

Für das Programm kooperiert Apple mit der University’ di Napoli Federico II und investierte mehrere Millionen Euro, so dass die Kurse für alle Studenten kostenlos sind.

Der Lehrplan wird von technischen Experten des Unternehmens gestaltet und die Kursleiter bringen Fachwissen aus ihrem breiten Spektrum an Erfahrungen ein. Die Akademie möchte Studierende mit einem breiten Spektrum an Vorbildung und Interessen für die Ausbildung gewinnen. Dabei soll das Studium die Teilnehmer nicht nur mit Programmier- oder Informatik-Erfahrung unterstützen, sondern auch Bereiche wie Design und Business vermitteln.

Ein großer Erfolg

Der Andrang für den ersten Lehrgang war groß und so konnten nicht alle Interessenten teilnehmen. Apple hat aus diesem Grund für den zweiten Studiengang, der im Oktober beginnt, die Anzahl der Teilnehmer sogar von 200 auf 400 Teilnehmer verdoppelt.

Apple erklärt Vorzüge des Umtausch-Programms fürs iPhone

Vor allem in den USA versendet Apple gerade Mails für das iPhone-Umtauschprogramm.

Viele Kunden mit älteren registrierten Geräten erhalten die Mail. Darin  erklärt Apple die Vorzüge des Umtausch-Programms aus seiner Sicht:

US-Kunden erhalten bis zu 260 Dollar Gutschrift auf den Kauf eines neuen iPhone. Dazu muss das alte Smartphone eingetauscht werden.

Je nach Geräte-Zustand gibt es jedoch unterschiedliche Beträge, die dann in eine Apple-Store-Gutscheinkarte umgewandelt werden. Für 260 Dollar qualifiziert sich aktuell das iPhone 6s Plus im Top-Zustand.

Trade-up-Aktion von Apple auch in Deutschland

Mit der Aktion möchte Apple viele Besitzer von Altgeräten zum Umstieg bewegen. Auch in Deutschland gibt es eine derartige Upgrade-Aktion, bei der auch Gutscheine winken. Mehr Infos zu den hierzulande gültigen Konditionen findet Ihr hier.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay zum Nachrüsten: Erste Drahtlos-Option kostet $900

CarplayDer amerikanische Car-Entertainment-Spezialist „Alpine USA“ hat mit dem iLX-107 jetzt das erste Autoradio mit drahtloser CarPlay-Verbindung zum Nachrüsten vorgestellt – verlangt allerdings einen stolzen Preis. Die mit einem 7-Zoll-Display ausgestattete Einheit soll mit einem Verkaufspreis von rund 790 Euro in den Markt starten. Immerhin: Das iLX-107 ist das erste CarPlay-System, dass den drahtlosen CarPlay-Standard unterstützt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TinyBuild reduziert Punch Club, Snail Bob 2, Divide By Sheep & mehr auf je 1,09 Euro

Die Entwickler TinyBuild haben alle ihre mobilen Titel im Preis gesenkt. Bei uns gibt es die wichtigsten Infos zu den Spielen.

Punch Club 4

Punch Club: In Punch Club schlüpft man in die Rolle eines jungen Boxers, dessen Vater im Kindesalter vor seinen eigenen Augen ermordet wurde. Er musste seinem Vater versprechen, stark zu sein und zu kämpfen – was er fortwährend im Spiel auch macht. Als Nutzer von Punch Club begleitet man den jungen Sportler durchs Leben, lässt ihn in verranzten Muckibuden mit Gewichten und auf dem Laufband trainieren, in unbefriedigenden Jobs arbeiten, um Geld zu verdienen, im Supermarkt einkaufen, neue Freunde und Verbündete finden, in verschiedenen Ligen Kämpfe austragen – und darüber hinaus auch die Liebe des Lebens und den Mörder des Vaters finden. (App Store-Link, 5,49 → 1,09 Euro)

WP-Appbox: Punch Club (1,09 €, App Store) →

Dungelot Shattered Lands

Dungelot – Shattered Lands: Das Gameplay basiert dabei vornehmlich auf einem Spielfeld mit maximal 5×5 Kacheln, die vom Gamer aufzudecken sind. Unter ihnen können sich kleine Boni in Form von lebensnotwendiger Nahrung, Goldmünzen zum Upgraden der Ausstattung, Zaubertränke, Spezialangriffe, aber auch gefährliche Monster, darunter ulkige Vogelscheuchen, Zombie-Kühe oder böse Pilze verbergen, die es zu besiegen gilt. Denn nur, wenn ein entsprechender Schlüssel in den Kerkerfeldern gefunden wurde, kann zur nächsten Stufe vorangeschritten werden. (App Store-Link, 4,49 → 1,09 Euro)

WP-Appbox: Dungelot: Shattered Lands (1,09 €, App Store) →

Snail Bob 3

Snail Bob 2 Deluxe: In Snail Bob 2 schleicht man mit einer kleinen Schnecke durch die Level, muss Schalter umlegen, Knöpfe drücken, um so gefährlichen Gegnern, Hindernissen und Abgründen aus dem Weg gehen. Das ist einfach, macht in der kunterbunten Welt aber jede Menge Spaß. So gibt es nicht nur Gefahren, sondern auch witzige Animationen und vor allem versteckte Objekte. In jedem Level gibt es drei Sterne, für die man teilweise ein sehr wachsames Auge benötigt. In einigen Leveln gibt es zudem versteckte Puzzle-Teile, die man nach und nach zu einem großen Bild zusammenfügt. (App Store-Link, 3,49 → 1,09 Euro)

WP-Appbox: Snail Bob 2 Deluxe (1,09 €, App Store) →

Fearless Fantasy 3

Fearless Fantasy: Fearless Fantasy kann getrost als eine Mischung aus rundenbasiertem Kampfspiel mit RPG-Elementen bezeichnet werden. Den Großteil des Spiels machen Begegnungen mit einem oder mehreren Gegnern aus, die abwechselnd in einem offensiven und einem defensiven Modus besiegt werden müssen. Für Anfänger und Einsteiger besonders ansprechend gestaltet ist dabei die Steuerung und die Abwehrmechanismen der eigenen Charaktere über einfache Finger-Wischgesten und Taps auf den Screen, die zum richtigen Zeitpunkt ausgeführt werden müssen, um effektiv und erfolgreich zu sein. (App Store-Link, 4,49 → 1,09 Euro)

WP-Appbox: Fearless Fantasy (1,09 €, App Store) →

Party Hard Go

Party Hard Go: Das Hauptziel von Party Hard Go ist es, sich in den 19 unterschiedlichen Party-Szenen unter die Gäste zu mischen, heimtückisch nach und nach Gäste zu ermorden, und dabei selbst unauffällig zu bleiben. Es versteht sich von selbst, dass man niemandem auf einer voll besetzten Tanzfläche ein Messer zwischen die Rippen stechen sollte, und auch von ankommenden Polizisten, der Feuerwehr oder Sanitätern sollte man sich fern halten. Verdächtiges Verhalten sollte man vermeiden, und so bietet es das Spiel an, auch ahnungslos das Tanzbein zu schwingen, während man gerade Sekunden zuvor einen Mord begangen hat. Auch Tiefkühltruhen zur Ablage von Leichen, oder kleine Explosionen durch defekte Feuerlöscher helfen, das Werk zu vollenden. (App Store-Link, 7,99 → 1,09 Euro)

WP-Appbox: Party Hard Go (1,09 €, App Store) →

Divide By Sheep 4

Divide By Sheep: Eigentlich ist Divide By Sheep schnell erklärt: Es müssen drei Gruppen der wolligen Freunde in passender Anzahl auf drei Schlauchboote verteilt werden. Das Problem an der ganzen Sache: Die kleinen Herden haben nur selten die richtige Anzahl und müssen entsprechen sortiert, geteilt oder zusammengeführt werden. Genau das schafft Divide By Sheep mit jeder Menge Witz und Charme. Nachdem man zunächst nur ein paar Schafe im offenen Meer versenkt hat, lässt man sie später von Wölfen verspeisen. In späteren Leveln werden Schafe mit Laserstrahlen durchtrennt oder von Kraken angegriffen. Das ist zwar nicht süß und tierlieb, aber absolut klasse gemacht. (App Store-Link, 3,49 → 1,09 Euro)

WP-Appbox: Divide By Sheep (1,09 €, App Store) →

Spoiler Alert: Und wer bis zum Ende gelesen hat, kann sich Spoiler Alert (App Store-Link) kostenlos installieren.

WP-Appbox: Spoiler Alert (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel TinyBuild reduziert Punch Club, Snail Bob 2, Divide By Sheep & mehr auf je 1,09 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Viele Amerikaner streben zum Mac, Mac-Nutzer sind markentreu

Der Mac ist bei US-Bürgern eine beliebte Plattform. Wie eine jüngst veröffentlichte Studie zeigt, würden rund 20% aller zu ihrer Computernutzung Befragten gerne zum Mac wechseln. Wenig überraschend fällt diese Wechselwilligkeit bei Spitzenverdienern besonders hoch aus.

Viele Amerikaner können sich vorstellen ihren Windows-PC gegen einen Mac zu tauschen, das ergab eine aktuelle Erhebung der Marktforscher von Verto Analytics. Auf die Frage, ob sie sich vorstellen können bei ihrem nächsten Computerkauf innerhalb von sechs bis 24 Monaten einen Mac zu erstehen, antwortete fast ein Fünftel der Befragten mit „ja“.

Umsteiger auf Macintosh nach Einkommen | verto analytics

Umsteiger auf Macintosh nach Einkommen | verto analytics

21% der Laptop-Nutzer und 25% der befragten Desktop-Nutzer können sich einen Wechsel vorstellen. Besonders hoch ist demnach die Wechselwilligkeit bei Nutzern mit einem Jahreseinkommen von 150.000 Dollar oder mehr.

Mac-Nutzer bleiben ihrer Plattform treu

Erstaunlicherweise ist die Mittelschicht wenig motiviert einen Plattformwechsel vorzunehmen. Nutzer mit eher geringem Jahresgehalt zeigen dann wieder starkes Interesse am Mac. Viele dieser Befragten sind in den 20ern oder noch Teenager und hoffen auf einen Zuschuss ihrer Eltern. Apple sollte die Einsteiger-Modelle demnach nicht gänzlich aus dem Portfolio verschwinden lassen.

Mac-Nutzer sind hingegen weitgehend zufrieden mit ihrer Plattform. 98% planen innerhalb der nächsten zwei Jahre keinen Kauf eines Windows-Computers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AR-Kit: Entwickler testen ausgiebig & stellen erste Anwendungen vor

AR-Kit: Entwickler testen ausgiebig & stellen erste Anwendungen vor auf apfeleimer.de

Greg Joswiak, seines Zeichens Vice-President of Product Marketing bei Apple hat den Journalisten vom Australian ein interessantes Interview gegeben, in dem er über Apples Bemühungen im Bereich Augmented Reality, das neue AR-Kit und die bisherigen Feedbacks von Entwicklern hinsichtlich der neuen AR-Technik gesprochen.

AR auf iPhone bietet Entwicklern riesiges Testumfeld

Der bisherige Enthusiasmus seitens der Entwickler hinsichtlich des AR-Kits sei unglaublich, so Joswiak.

So hebt dieser zum Beispiel hervor, dass Entwickler ein virtuelles Bandmaß entwickelt haben, mit den sich Gegenstände in der echten Welt mithilfe der Augmented Reality Funktion abmessen lassen. Offtopic: Eigentlich schade, weil uns dann zukünftig Ausraster wie der von Baggerfahrer Ronny erspart bleiben…

Joswiak weiter: Es sei absolut unglaublich, was die Entwickler in so kurzer Zeit bereits produziert haben. Er erklärt, dass speziell der Aspekt dass Apple bei der Augmented Reality-Technik nicht auf eine Brille oder ein Headset setzt, sondern eben auf ihr iPhone und iPad, würde einen riesigen Vorteil für die Entwickler bieten. Von diesen Geräten sind bereits 1 Milliarde bei Kunden in Benutzung und bieten so Entwicklern ganz andere Testmöglichkeiten, als wenn sie sich auf User beschränken müssten, die erst mal einen Prototyp oder Ähnliches kaufen müssten.

Außerdem führte dieser aus, dass australische Kunden mit einer Vielzahl neuer HomeKit-kompatibler Geräte rechnen dürfen und zwar noch bevor der HomePod im Dezember dort verkauft wird. In Verbindung mit ihren Bemühungen hinsichtlich künstlicher Intelligenz und dem Siri-Sprachassistenten soll der HomePod dann auch zu einer sinnvollen Sprachsteuerung neuer Smart Home Elektronik im Eigenheim werden.

Der Beitrag AR-Kit: Entwickler testen ausgiebig & stellen erste Anwendungen vor erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Open-Source-Verschlüsselungssoftware VeraCrypt

Die kostenlose, plattformübergreifende Verschlüsselungssoftware VeraCrypt ist in der Version 1.20 erschienen. Wie die Entwickler des Open-Source-Projekts mitteilten, bietet das Update umfangreiche Leistungsoptimierungen für 64-Bit-Systeme, wodurch das Ver- und Entschlüsseln zum Teil deutlich beschleunigt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A10X-Chip des neuen iPad Pro analysiert: Erster Apple-SoC in 10-nm-Bauweise

Wenn es um den Prozessor eines neuen Apple-Produkts geht, beschränkt sich Apple oftmals auf die Angabe der prozentualen Leistungssteigerung im Vergleich mit dem Vormodell. Deswegen wissen wir seit der WWDC vom 5. Juni, dass das iPad Pro 10,5’’ sowie die zweite Generation des iPad Pro 12,9’’ jeweils eine um 30 Prozent schnellere CPU und sogar 40 Prozent beschleunigte GPU aufweisen. A10X Fusi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hue LightStrip+ mit Hue Bridge im Vorteilspack günstiger kaufen

Sie wollen daheim noch schnell ein stylisches Ambiente erzeugen? Wie wäre es mit einem LED-Leuchtstreifen, dem Sie per Millionen von Farben entlocken können. Den Hue LightStrip+ von Philips bekommen Sie derzeit bei Saturn im Vorteilspack inklusive Bridge günstiger angeboten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Made With ARKit: Kuratierte Video-Sammlung blickt in die Zukunft

Arkit MinecraftDer Ehrgeiz und der Enthusiasmus mit dem sich die Entwickler-Community seit der WWDC auf Apples Augmented Reality-Framework ARKit stürzt, scheint Cupertino selbst überrascht zu haben. Dies legen zumindest die Kommentare des Apple-Managers Greg Joswiak nahe, der sich gegenüber dem Wirtschaftsmagazin „The Australian“ erstaunt ob der vielen frühen Demo-Applikationen zeigt: They’ve built everything from virtual tape […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: So funktionieren Übersetzungen mit Siri (Video)

Unter iOS 11 kann Siri auch übersetzen – doch wie funktioniert das eigentlich?

Im unten eingebundenen Video könnt Ihr sehen, wie das Feature funktioniert. Zum Start ist die Auswahl der Sprachen auf Mandarin, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch beschränkt – weitere sollen aber noch dieses Jahr folgen.

Die Übersetzung kann durch einen einfachen Sprachbefehl an Siri angestoßen werden. Sobald Siri den Input übersetzt hat, liest der Sprachassistent das Ergebnis auch gleich vor.

Habt Ihr es beim ersten mal nicht verstanden, kann das Gesagte mit einem Klick wiederholt werden – und so sieht das Ganze dann im Interface aus:

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Entwicklerschule in Europa: Erste Klasse verabschiedet

Die 2016 in Neapel, Italien gegründete Apple Developer Academy an der dortigen Universität hat am gestrigen Donnerstag die erste klasse an fertig geschulten Entwicklern verabschiedet. Auf Twitter lobte Apple-Managerin Lisa Jackson die Absolventen als äußerst qualifiziert und bezeichnete das Projekt als vollen Erfolg. Die Ausbildung an der Apple Developer Academy dauert insgesamt neun Monat...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackCam – Black&White Camera

Mit BlackCam können Sie eindrucksvolle Schwarzweiß-Bilder mit Live-Vorschau aufnehmen

Funktionen und Eigenschaften:
– Lässt sich sehr leicht bedienen
– Verschiedenfarbige Linsenfilter
– Verschiedene professionelle Konversionsfilter
– Live-Anzeige der Filter auf dem Kamerabildschirm
– Kontrast-, Helligkeits- & Belichtungsanpassung in Echtzeit
– Fügen Sie eine simulierte Filmkörnung hinzu
– Fügen Sie eine Schwarz-Vignettierung hinzu
– Tragen Sie sich individuell für EXIF Artist Credits ein
– Exportieren Sie Ihre Fotos per Instagram, Twitter, Facebook und E-Mail
– Erhalten Sie Ausgabebilder in voller Auflösung
– Nutzen Sie Schwarzweiß-Filter für vorhandene Fotos

BlackCam - Black&White Camera (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Siri wird zur Übersetzerin (Video)

iOS 11: Siri wird zur Übersetzerin (Video) auf apfeleimer.de

Apple spendiert seiner Sprachassistentin Siri ein neues Feature, mit dem die gute Frau zur Simultanübersetzerin wird. Macrumors haben mal ein kleines Video der neuen Übersetzungsfunktion erstellt, das wir Euch vorstellen wollen.

Um in den Genuss der Funktion zu kommen, müsst Ihr Siri wie bisher mit einem Hey, Siri! wecken und dann diese auffordern, einen bestimmten Satz zu übersetzen.

Hey Siri, was heißt „Wieso liegt hier Stroh“ auf Mandarin?

Das kann folgendermaßen aussehen: -Hey Siri, übersetze „Wo ist das Badezimmer“ auf Spanisch“ Oder: Hey Siri, wie sage ich „Ich bin Vegetarier“ auf Chinesisch? Während der Übersetzung spricht Siri den Text in der Fremdsprache aus, so dass Euer Gegenüber Euch sofort in seiner eigenen Sprache versteht. Siri kann in dem Video Englisch in Mandarin, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch übersetzen.

Apple plant, das Feature auch in weiteren Sprachen verfügbar zu machen. Bis zum Final-Release von iOS 11 und der Funktion kann ich Euch den Google Translator empfehlen.

Dieser bietet Euch genau die gleichen Funktionen, dafür ist er aber nicht in Siri integriert. Mit dem Google Translator und etwas Übung ist es Euch tatsächlich möglich, auch mit Menschen ein Gespräch zu führen, die nicht Eure Sprache und auch kein Englisch sprechen.

YouTube Video

Google Übersetzer (Kostenlos, App Store) →

Der Beitrag iOS 11: Siri wird zur Übersetzerin (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EOS 200D: Neue Einsteiger-DSLR-Kamera von Canon

Canon hat mit der EOS 200D eine neue digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger präsentiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chipanalyse: A10X bislang kleinstes iPad-SoC

Chipanalyse: A10X bislang kleinstes iPad-SoC

Apples Hauptprozessor für iPad Pro 10,5 und 12,9 ist nochmals geschrumpft. Der 10-nm-Chip stammt von TSMC, fand ein Analyseunternehmen heraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outliner-App „Suru“: Frisch aktualisiert, weiterhin kostenlos

Suru AppDie kostenlos verfügbare Listen-Applikation Suru hat unter deutschen iPhone-Anwendern eine solide Gefolgschaft. Gleich mehrere Leser weisen uns auf die jetzt verfügbare Aktualisierung der nicht-kommerziellen und nicht ganz so umfangreichen Alternative zum Platzhirschen OmniOutliner hin. Das Update auf Version 3.3 kümmert sich in erster Linie um Performance-Verbesserungen, gibt uns jedoch auch die Möglichkeit auf die Anfang […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARKit: Apples Marketing Chef ist begeistert vom frühen Erfolg

Mit der Veröffentlichung des ARKits hat Apple in der Entwickler-Szene für Begeisterung gesorgt. Schnell wurden die ersten Demos von Augmented-Reality-Anwendungen gezeigt, die durchaus vielversprechend sind. Nun hat Apples Marketing-Chef Greg Joswiak mit der australischen Business Review eine Bestandsaufnahme gemacht und spricht über den Erfolg der erweiterten Realität.

Das ARKit ist schon jetzt auf Erfolgskurs

Eine der größten Ankündigungen auf der diesjährigen WWDC war das ARKit. Mit der Entwicklungsumgebung für AR-Anwendungen will es Apple den Entwicklern ermöglichen beeindruckende Anwendungen für iOS zu erstellen. Bereits anhand der ersten Gehversuche mit dem ARKit ist zu sehen, dass die Plattform vielversprechend ist. Auch die Reaktionen der Programmierer sind vielsagend. So erhält Apple schon jetzt von den Entwicklern ein sehr positives Feedback

Greg Joswiak ist derweil von der Vielseitigkeit der Apps beeindruckt. Vom virtuellen Maßband bis hin zu einer tanzenden Holz-Ballerina sei alles vertreten.

„They’ve built everything from virtual tape measures (to) ballerinas made out of wood dancing on floors. It’s absolutely incredible what people are doing in so little time.“

Ein heißes Thema in der Gerüchteküche ist derzeit eine AR-Brille von Apple, die das Erlebnis noch realistischer gestallten soll. Wie vermutet lässt sich Joswiak jedoch nicht auf einen möglichen Leak ein und verweist lieber darauf, dass bereits eine Milliarde Geräte von Apple AR-fähig sind. ARKit-Apps laufen auf allen iOS 11-Geräten, die einen A9 oder A10 Chip besitzen. Was uns darüber hinaus erwartet, möchte er uns noch nicht verraten.

„I think there is a gigantic runway that we have here with the iPhone and the iPad. The fact we have a billion of these devices out there is quite an opportunity for developers.

Who knows the kind of things coming down the road, but whatever those things are, we’re going to start at zero.“

Apple hat offensichtlich noch einiges mit der AR-Technologie geplant. Es wird spannend werden, wohin die Reise gehen wird. Dazu gehört auch der Einsatz im kommerziellen Bereich. Die Kooperation mit IKEA zeigt bereits, dass man schon bald den nächsten Einkauf mit einer entsprechenden AR-App planen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebte Tagebuch-App Day One für iOS ändert Geschäftsmodell

Beliebte Tagebuch-App Day One für iOS ändert Geschäftsmodell

Statt Einmalzahlung wird künftig eine Abogebühr fällig. Betroffen sind auch Altkäufer – und die reagieren sauer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzfilm "Détour": Komplett mit dem iPhone gefilmt

Der französische Regisseur Michel Gondry hat seinen neuesten Kurzfilm komplett mit dem iPhone aufgenommen. Apple begleitete die Dreharbeiten teilweise und zeigt nun auf YouTube, welche Gründe bei einer Filmproduktion für ein iPhone sprechen können. Insgesamt hat Apple vier Infovideos veröffentlicht. Die beiden Hauptargumente von Michel Gondry sind die Kompaktheit und das geringe Gewicht des ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 30.6.17

Bildung

iPoems (4,49 €, App Store) →

Flexible Speech (Kostenlos, App Store) →

Bücher

How To Talk So Kids Will Listen Summary Audiobook (Kostenlos, App Store) →

Go The - To Sleep by Adam Mansbach Audiobook (Kostenlos, App Store) →

Understanding Men by Alex Altman Summary Audiobook (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

G Force: Car accelerometer and speedometer (Kostenlos, App Store) →

Ultrasound Rat Repellent (Kostenlos, App Store) →

Prokeyboard (3,49 €, App Store) →

Essen & Trinken

Tip Split Calculator Pro (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

15Seconds Photo Movie (Kostenlos+, App Store) →

HFD Calculator (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Binaural Meditation - Deep Mindfulness (Kostenlos, App Store) →

?????? (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Infinitum (Kostenlos, App Store) →

Day One Tagebuch + Notizen (Kostenlos+, App Store) →

Good Woofy (Kostenlos, App Store) →

Toddlers are A-Holes: It's Not Your Fault -Summary (Kostenlos, App Store) →

Medizin

Naula: Your IVF Treatment Simplified (Kostenlos, App Store) →

Musik

DrumKick (Kostenlos, App Store) →

BigTime Radio (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

Flink: Calendar & Todos (Kostenlos, App Store) →

Perfect Me - the best manager self-control and daily tasks. (2,29 €, App Store) →

Reisen

Washington National Recreation Trails (Kostenlos, App Store) →

France Tourism (Kostenlos, App Store) →

Australia Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Kuala Lumpur Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Curitiba City Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Cleveland City Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Tourism Rome (Kostenlos, App Store) →

Tourism San Francisco (Kostenlos, App Store) →

Prague Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

Tweety Pro - Show Twitter Timeline on Lock Screen (3,49 €, App Store) →

Spiele

Tungoo - Bubble bursting vertical platformer (Kostenlos, App Store) →

Ninjas - STOLEN SCROLLS (Kostenlos+, App Store) →

Lumio - Act fast before the lights go out! (Kostenlos, App Store) →

Change Card - Challenge your operation! Never give up! (Kostenlos, App Store) →

Fisher Man Slot (Kostenlos, App Store) →

Sky Race. (Kostenlos, App Store) →

Wall Runner Extreme (Kostenlos, App Store) →

Sero (Kostenlos, App Store) →

Super Happy Fun Block (Kostenlos, App Store) →

?????2 (Kostenlos, App Store) →

Spoiler Alert (Kostenlos, App Store) →

Pixel Poker Battle (Kostenlos, App Store) →

AllStarSlams (Kostenlos, App Store) →

Crate Jump (Kostenlos, App Store) →

Dungeon Defense : The Invasion of Heroes (Kostenlos+, App Store) →

Consistency (Kostenlos, App Store) →

Big Truck (Kostenlos+, App Store) →

Super Happy Fun Block (Kostenlos, App Store) →

Sticker

Girl Time by Katie Bright (Kostenlos, App Store) →

Mermaids by Katie Bright (Kostenlos, App Store) →

Pug Emoji & Stickers (Kostenlos, App Store) →

Pug Emoji And Stickers (Kostenlos, App Store) →

Beaglemoji - Beagle Emoji And Stickers (Kostenlos, App Store) →

Corgioji - Corgi Emoji & Stickers (Kostenlos, App Store) →

Yorkiemoji - Yorkie Emoji & Stickers (Kostenlos, App Store) →

Rottwemoji - Rottweiler Emoji & Stickers (Kostenlos, App Store) →

PugMoji - Pug Emoji & Sticker (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Social Reality (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Asset Analysis Log (Kostenlos, App Store) →

SpeakText Air (5,49 €, App Store) →

Group Text Pro ++ (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Juni 2017: Das sind die besten Apps aus dem App Store

In den vergangenen gut vier Wochen sind zahlreiche interessante Apps für iPhone und iPad erschienen. Wir werfen einen Blick zurück.

Affinity Photo fuer iPad 2

Affinity Photo für iPad: Aufpassen sollte man bereits vor dem Kauf. Affinity Photo benötigt so viel Leistung, dass es nur mit dem iPad Air 2, dem 2017er iPad sowie den verschiedenen iPad Pro Modellen kompatibel ist. Danach darf man sich auf das wohl beste Bildbearbeitungs-Programm im App Store gefasst machen: Zwar wirkt Affinity Photo zu Beginn noch ein wenig unübersichtlich, man muss sich also erst einmal zurechtfinden. Die Fülle an Werkzeugen und Optionen ist wirklich enorm und absolut mit der Desktop-Version von Affinity Photo gleichzusetzen. Wer sich für eine professionelle Bildbearbeitung nicht immer an den Computer setzen will oder unterwegs möglicherweise gar kein MacBook dabei hat, sollte sich Affinity Photo definitiv genauer ansehen.

WP-Appbox: Affinity Photo (21,99 €, App Store) →

Halide: Mit dieser Kamera-App holt ihr noch mehr aus euren Fotos heraus. Schaut man sich allerdings einmal die Funktionsvielfalt von einer App wie Halide an, wird schnell klar, warum ambitioniertere iPhoneografen eher zu Drittlösungen greifen. Neben einem vollautomatischen Aufnahmemodus bietet Halide beispielsweise einen manuellen Modus an, bei dem nicht nur der Weißabgleich, sondern auch ISO-Zahl und Belichtung händisch und individuell angepasst werden kann. Hat man oft Probleme mit einem perfekt ausgerichteten Horizont, findet sich ein Gitternetz in Halide, um Motive besser ausrichten zu können. Wer ein neueres Gerät ab dem iPhone 6s sein Eigen nennt, kann zudem optional ein Live-Histogramm einblenden lassen, eine erweiterte Fokussierung nutzen sowie Bilder auch im RAW-Format aufnehmen.

WP-Appbox: Halide (5,49 €, App Store) →

Ruthe Cartoons

Ruthe Cartoons: Ich freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn Ralph Ruthe auf seiner Facebook-Seite einen neuen Cartoon oder sogar ein neues Video veröffentlicht. Egal ob Flossen, HNO-WG oder eine neue Nachrichten-Folge: Es ist genau meine Art von Humor. Nun also eine App. Neben der Tastatur-Funktion, die wie bei Apple gewohnt leider etwas umständlich zu installieren ist, bietet Ruthe Cartoons auch noch einen Bereich mit Emojis und Stickers. Neben insgesamt 128 verschiedenen Emojis, zu finden sind hier unter anderem Sting & Barry, Gott, die HNO-WG oder der Weihnachtsmann mit seinem Rentier, bietet die App auch Sticker & Sprüche.

WP-Appbox: Ruthe Cartoons - Emoji und Sticker Keyboard-App (1,09 €, App Store) →

miCal für Mac: In den vergangenen Monaten ist es etwas ruhiger rund um den beliebten Kalender miCal geworden. Die App für iPhone und iPad mit einer Erweiterung für die Apple Watch wurde zuletzt im Oktober aktualisiert. Dafür gibt es den beliebten Kalender nun in abgespeckter Form auch für den Mac. „Wir haben Wert auf eine übersichtliche und optisch wertige App gelegt“, hat uns Holger Frank per E-Mail mitgeteilt. miCal soll eine schlanke und einfache Erweiterung für den Standard-Kalender von macOS sein und ist daher auch nicht in einem eigenen Programmfenster zu finden, sondern nistet sich als kleine Erweiterung in der Menüleiste ein.

WP-Appbox: miCal - der Kalender für OS X (4,49 €, Mac App Store) →

Koerbchen

Körbchen: Das Körbchen-Team war bislang mit vielen Einkaufslisten-Apps unzufrieden: Zu kompliziert oder zu einfach gehalten waren viele der Konkurrenz-Apps. So entschloss man sich zur Entwicklung einer eigenen Anwendung, die ohne Nutzer-Account und Werbung bisher vollkommen gratis genutzt werden kann. Mit Körbchen lassen sich schnell und einfach verschiedene Einkaufslisten erstellen, die dann mit entsprechenden Einträgen versehen werden können. Sofern die Produkte nicht schon im Archiv der App vorhanden sind, lassen sie sich vom Nutzer mitsamt eigener Maßeinheiten bzw. Portionierung sowie zugeordneter Kategorie erstellen. Ebenfalls spannend: Mit der App lassen sich mittels Eingabe der entsprechenden Website-URL Rezepte von Portalen wie Chefkoch oder Pro7 importieren, oder auch eigene Rezepte erstellen und sichern.

WP-Appbox: körbchen (Kostenlos, App Store) →

Rudi Regenbogen: Die Entwickler von Hello, November berichten uns gegenüber von einer Zielgruppe ab einem Alter von fünf Jahren, für die das „Kinderbuch mit 40 animierten Szenen, 14 Charakteren, 6 Lernthemen und 6 Mini-Games rund um das Wetter“ bestens geeignet ist. „Ziel der interaktiven Geschichte ist es, den Regenbogen Rudi wieder bunt zu machen“, so die Aussage des Entwickler-Teams. In jeder der insgesamt acht großen Szenen von Rudi Regenbogen und die verlorenen Farben wartet ein spezielles Wetter- oder Astronomie-Thema auf die wissenshungrigen kleinen Nutzer. Untermalt von lustigen Animationen, interaktiven Objekten und Sounds werden bestimmte Wetter-Eigenschaften und Phänomene des Weltraumes anschaulich erklärt. Wie beispielsweise entsteht Wind, Regen, Hagel, Gewitter, Sternbilder oder die Mondphasen?

WP-Appbox: Rudi Regenbogen: Lustige Wetter-Lern-App mit Games (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Juni 2017: Das sind die besten Apps aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Tantiemen sollen gekürzt werden

[​IMG]

Der Start von Apple Music liegt mittlerweile bald zwei Jahre zurück. In den nächsten Tagen und Wochen laufen die ersten Verträge mit den Labels ab. Apple versucht aktuell die Tantiemen Zahlungen an die Labels zu drücken.

Damit folgt Apple dem Beispiel des größten Konkurrenten Spotify. Apple Music schüttet aktuell 58 Prozent der erhaltenen Einnahmen wieder aus, bei Spotify sind es nach...

Apple Music: Tantiemen sollen gekürzt werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Fotos von neuem Store in Taipeh

Apple hat Fotos des neuen Apple Stores in Taipeh veröffentlicht.

Morgen, am 1. Juli wird der erste Apple Store in Taiwan eröffnet, im spektakulären Wolkenkratzer Taipeh 101 – iTopnews.de berichtete. Da vermutlich die wenigsten von Euch dort anwesend sein werden, dürften Euch die Fotos interessieren, die Apple vorab veröffentlicht hat und mit denen Ihr Euch auch hier ein Bild machen könnt.

Die Verkaufsfläche befindet sich im Erdgeschoss des bekannten Hochhauses – eine atemberaubende Aussicht aus den Fenstern gibt es also nicht.

Store in Taipeh im neuesten Indoor-Design

Dafür hat man sich jedoch mit dem Indoor-Design stark ins Zeug gelegt. Die aus anderen neuen Store bekannten Schränke mit Schubladen, Tische mit automatisch hochfahrenden Steckdosenleisten und mehr sind vorhanden. Der Store bietet Kunden neben allen Apple-Produkten auch einige Workshops des „Today at Apple“-Angebots, wie 9to5Mac berichtet.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: A10X Fusion Chip von TSCM in 10nm gefertigt

iPad Pro: A10X Fusion Chip von TSCM in 10nm gefertigt auf apfeleimer.de

Apples neues 10,5 Zoll iPad Pro und 12,9 Zoll iPad Pro besitzen beide Apples neuestes Prozessoren-Flaggschiff. Um genau zu sein, werden diese von einem A10X SoC angetrieben. Apple gibt an, dass der neue Chip eine bis zu 40-prozentige Leistungssteigerung gegenüber dem vorherigen A9X Chip bieten soll.

Neue Chiptechnologie kann schon fast als konkurrenzlos bezeichnet werden

TechInsights haben den neuen Chip mal etwas genauer analysieren können und bestätigten nun, dass es sich tatsächlich um einen 10 nm-großen Prozessor handelt, während der A10 und A9X 16 nm groß sind. Für die Produktion des 10 nm großen Modells führte TSCM extra ein neues Fertigungsverfahren ein. Das ist aus zwei Gründen bemerkenswert: Zum einen führt Apple eigentlich bei Chips mit der X-Bezeichnung kein neues Fertigungsverfahren ein zum anderen soll bereits im kommenden Jahr ein 7 nm-Fertigungsverfahren bei TSCM eingeführt werden.

A10X (Quelle: techinsights.com)

Der A10X Fusion Prozessor besitzt vier CPU-Kerne mehr als der A9X. In selbigen kommen statt wie beim A9X zwei Twister-Kerne nun drei Hurricane- und drei Zephyr-Kerne zum Einsatz. So gesehen, handelt es sich um eine Art Ausbaustufe des A10 im iPhone 7, der im Gegensatz dazu nur zwei Hurricane- und Zephyr-Kerne besitzt. Als Grafikeinheiten-Prozessor kommt ein 12-Core-Design mit PowerVR-Lösung von Imagination Technologies zum Einsatz.

Erste Benchmarktests haben bereits gezeigt, dass die neue Chiptechnologie fast schon als konkurrenzlos bezeichnet werden kann. Zum Teil erreichten diese in den neuen iPad Pro-Modellen bessere Werte als bei den MacBook Pro-Modellen aus dem letzten Jahr.

Der Beitrag iPad Pro: A10X Fusion Chip von TSCM in 10nm gefertigt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Rennspiel "Micro Machines World Series" auch für den Mac erschienen

Die Spieleserie "Micro Machines", die auf den gleichnamigen Spielzeugautos basiert, feiert ein Comeback. Zum Preis von 29,99 Euro ist ab sofort "Micro Machines World Series" auf Steam erhältlich. Die Mac-Version wurde mit Apples moderner Grafikengine Metal umgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bauen mit Opa

Reiße ein altes Gebäude mit einer Abrissbirne ein und räume den Schutt mit einer Raupe weg – und dann kannst du ein neues Haus entwerfen, errichten, und dekorieren! Lerne Sicherheitsausrüstung und Werkzeuge kennen, lade deinen Kipplaster ab, grabe und gieße ein Fundament, mische Zement, bediene Baugeräte, genieße das Mittagessen mit Opa und miss eine Wand aus und baue sie mit Holz! Lass deiner Kreativität freien Lauf und entwerfe ein Haus, streiche es und such dir Fenster, Türen, Jalousien, Gartenelemente und tolle Extras aus! Für Kinder von 5 bis 9 Jahren.

Diese App ist in englischer Sprache, doch dank der einfachen Bedienung kann jedermann sie spielen.

LERNSPIELE:
1. Entwirf ein Haus
2. Wähle Ausrüstung
3. Buchstabiere Wörter
4. Baue die Wand
5. Streiche das Haus
6. Dekoriere das Haus

LUSTIGE INTERAKTIVE EXTRAS:
1. Reiß das alte Haus ab!
2. Räume den Schutt mit einer Raupe weg!
3. Genieße das Mittagessen mit Opa!
4. Laden den Schutt aus deinem Kipplaster ab!
5. Klatsch mit Opa ab!
6. Mische die Zutaten für Zement zusammen!
7. Sieh dir 10 von Opa kommentierte Videos zu Bauarbeiten! 

BILDUNGSINHALTE:
Addition, Spracherwerb, Alltagsfähigkeiten, Kreativität, Problemlösung, räumliche Vorstellung, Ursache und Wirkung

Bauen mit Opa (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ston: neues Premium-Puzzle mit bekanntem Spielprinzip zum Einführungspreis

Unter den von Apple in dieser Woche empfohlenen Lieblingsspielen ist das neue Puzzle ston (AppStore) zu finden. Den Premium-Download für iPhone und iPad gibt es aktuell zum Einführungspreis mit 50 Prozent Rabatt für nur 1,09€.

Das Spielprinzip dieses iOS-Puzzles ist nicht neu. In minimalistischer Aufmachung bewegt ihr per Wischer einen grünen Würfel über isometrische Ebenen, die ebenfalls aus vielen kleinen Würfeln bestehen. Um ein Level erfolgreich abzuschließen, müsst ihr alle Würfel einer Ebene auflösen. Dies passiert, indem ihr sie einmal mit dem grünen Würfel betretet.
-gki25466-
Die immer anderen Anordnungen, oft sogar in mehreren Ebenen, der insgesamt 72 Level sorgen für stetig neue Herausforderungen, die durchaus immer kniffliger werden. Es kommt auf den richtigen Weg an, damit kein Würfel zurückbleibt und ihr so ein Level nicht abschließen könnt. Das Spielprinzip von ston (AppStore) ist nicht neu, hier aber sehr solide umgesetzt. Die ganz große Begeisterung konnte der Titel trotz Premium-Download aber bei uns nicht hervorrufen.

ston iOS Trailer

Der Beitrag ston: neues Premium-Puzzle mit bekanntem Spielprinzip zum Einführungspreis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Streamingdienst Blackpills mit Kurzserien auf iPhone gestartet – Nutzung kostenlos

Blackpills IconEin neuer Streamingdienst mit dem Namen Blackpills wurde vor wenigen Tagen in Deutschland gestartet. Blackpills bietet selbst produzierte Serien, deren Einzelfolgen in der Regel nicht länger als 15 Minuten dauern. So soll die mobile Generation mit kurzen Serienhäppchen auch unterwegs versorgt werden.

Die Besonderheit der Serien liegt in ihrer Themenauswahl: Comedy, Science Fiction, Drama, Kultur und soziale Themen stehen im Mittelpunkt. Dabei geht es auch heftiger als üblich zur Sache. Sex, Gewalt und Drogen gehören dazu. Die Zielgruppe ist jung. Scheinbar ohne Filter und teils fast schon im Zeitraffer werden die Geschichten auf eine direkte Weise erzählt, die Einstellungen und die Dramaturgie dieser Kurzfolgen animieren zum Weiterschauen. Dadurch wirken die Folgen angenehm dicht, man verschwendet bei der Unterhaltung keine Zeit – zumindest sagt das Gefühl das.

Das Programm startet mit 16 Serien, pro Woche soll eine weitere dazukommen, jeden Tag gibt es für eine Serie eine neue Episode. Man kann sich benachrichtigen lassen, wenn eine neue Episode oder eine neue Serie zur Verfügung steht.

Schade, dass die Serien bislang nur in Englisch, Spanisch und Französisch zu sehen sind. Man kann deutsche Untertitel einblenden, die aber auch fehlerhaft sein können. So wird aus Nordkorea dann in der Übersetzung auch mal Südkorea in „You got Trumped“ und manche Texte scheinen von automatischen Übersetzungsprogrammen übersetzt worden zu sein. Vielleicht eine Folge des brutalen Zeitkorsetts, in das sich die Herausgeber begeben haben.

Zum Start in Deutschland gibt es:

Sieben Thriller-Serien
Eine Science-Fiction Serie
Acht Comedy-Serien

Das ist noch so viel, aber bei dem Ausbauprogramm dürfte das Angebot in den nächsten Wochen deutlich steigen.

Bevor man die Serien ansehen kann, muss man sich mit einer Telefonnummer identifizieren, dann erhält man einen vierstelligen Code per SMS, der aber nur sehr kurz gültig ist. Wenn man auf dem iPad schauen will, sollte man sein Smartphone in der Nähe haben, denn wenn Du Dein Telefon erst holen musst, ist der Code bereits abgelaufen, bevor Du ihn eingeben konntest.

Wie finanziert sich das Ganze? Durch Werbung (allerdings habe ich beim Ansehen einiger Folgen der aktuell vorhandenen Serien keine Werbung angezeigt bekommen) und durch einen werbefreien Premium-Account, der aber erst kommen wird, wenn die App schon von vielen Zuschauern genutzt wird. Es sieht also so aus, als würden die Early Adopter am Anfang noch bevorzugt.

Als Ergänzung zu anderen Streaming-Angeboten ist BlackPills zur Zeit ganz gut geeignet, die vorhandenen Serien machen Lust auf mehr und das Konzept der mobiltauglichen Aufbereitung der Serien erscheint sinnvoll. So kann man auch unterwegs mal reinschauen. Vorsicht ist natürlich beim Datenverbrauch angesagt, denn selbst, wenn man die Auflösung auf niedrig stellt, dürfte die App viel Datenvolumen aufzehren. Oder man schaut einfach Zuhause über WLAN, dann gibt es dieses Problem nicht. Gut wäre natürlich, wenn man einzelne Folgen auch kurzzeitig runterladen und speichern könnte, aber das ist wohl nicht vorgesehen.

Blackpills läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 10.0 oder neuer. Die App braucht 85,3 MB, ist in deutscher Sprache und steht kostenlos zum Download bereit.

Das neue Streaming-Angebot Blackpills will mit der täglichen Dosis an Serien punkten. Bislang leider nur in englischer Sprache.

Das neue Streaming-Angebot Blackpills will mit der täglichen Dosis an Serien punkten. Bislang leider nur in englischer Sprache.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weafo beste datenübertragung app

Weafo zum Senden und Empfangen von Dateien zwischen Ihrem iPhone/iPad und Geräte mit jedem anderen Betriebssystem.

Weafo kann:

• Übertragung sehr großer Dateien oder viele Dateien auf einmal: 
Es gibt keine Begrenzung für die Größe, Transfer super schnell.

• WiFi verwenden, um Geld zu sparen:
Weafo überträgt Dateien direkt über WiFi. Dies bedeutet dass Weafo nicht Ihr Daten-Volumen belastet. 

• Bis zu 12 Mal schneller als alle vorhandenen Lösungen:
– Weafo überträgt Dateien direkt von einem Gerät auf ein anderes, ohne durch das Internet. 
– Weafo entfernt hat das lästige Öffnen und Wechseln zwischen Anwendungen für die Übertragung von Dateien. Sie können sofort Senden und Empfangen von Dateien für jede App ohne es über Teilen Erweiterung.

• überträgt Dateien unterwegs:
Egal, wo Sie sind (auf dem Weg in den Park, etc.) verwandeln Sie Ihr iPhone zu einem WiFi Hotspot, und halten Sie die Übertragung dieser Dateien.

• Löschen Sie diese klebrige Daten aus Ihrem iPhone: 
Weafo macht Gebrauch von Teilen Erweiterung zu senden und exportieren Sie den Inhalt von Apps.
Es gibt keine Notwendigkeit, mit iTunes oder andere Zeit töten Methoden (z.b. Cloud Dienste oder E-Mail), um Daten aus dem iPhone.

Und außerdem:

+ Austausch Vorschau und jede Art von Datei Format:
Link, Text, Karten, Bilder, Kontakte, Notizen, Ton, Video etc…

+ Sichere Übertragung: 
Weafo nicht braucht zum Hochladen Ihrer Dateien an ein Drittanbieter-Server, so dass die Übertragungen werden direkt und sicher. 
Sie können auch ein Passwort vor Beginn der Übertragung für mehr Sicherheit.

+ Komprimierung und Archivierung: 
Wenn Sie möchten, dass mehr Geschwindigkeit, wenn Sie wollen, bleiben Sie organisiert, Weafo komprimiert mehrere Dateien in einem ZIP-Archiv für Sie.

+ Gruppe übertragen: 
Sie können Dateien auf mehr als einem Gerät gleichzeitig.

Weafo beste datenübertragung app (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Bundestag beschließt Netzwerkdurchsetzungsgesetz

HeikoÜberschattet vom webweiten Jubel über die plötzliche „Ehe für Alle“ hat der Bundestag in seiner 244. Sitzung heute auch das sogenannte NetzDG abgenickt und damit den Web für die Implementierung des umstrittenen „Facebook-Gesetzes“ frei gemacht. Das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz (hier als PDF) will sich um ein wirksames Beschwerdemanagement kümmern und Bußgelder einführen, mit denen Unternehmen belegt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Kurzfilm „Détour“ von Regisseur Michel Gondry – komplett mit dem iPhone 7 aufgenommen

Apple zeigt den Kurzfilm „Détour“. Seit dem Verkaufsstart des iPhone 7 konzentriert sich der Hersteller aus Cupertino darauf, die beeindruckende Leistungsfähigkeit der Kamera ins richtige Licht zu rücken. Mit dem Kurzfilm „Détour“ nimmt das Ganze seine Fortsetzung. Der Film wurde komplett mit dem iPhone 7 gedreht.

Mit dem iPhone 7 aufgenommen: Apple zeigt Kurzfilm „Détour“

Apple hat auf YouTube den Kurzfilm „Détour“ des französischen, Oskar-prämierten Regisseurs Michel Gondry veröffentlicht. Dieser ist unter anderem für Filme wie „The Eternal Sunshine of the Spotless Mind“ und „The Science of Sleep“ bekannt.

Der Film „Détour“ dauert rund 11 Minuten und wurde komplett mit dem iPhone 7 aufgenommen. In dem Film geht es um ein Dreirad, welches auf dem Weg in den Familienurlaub verloren geht. Auf dem Weg zu seinem Besitzer erlebt das Dreirad allerhand Abenteuer und landet schlussendlich bei einem neuen glücklichen Besitzer.

„Détour“ wird von insgesamt sechs Video begleitet, die die Behind-the-Scenes zeigen. Bei diesem „Making-of-Movies“ geht es unter anderem um den Zeitraffer, Slo-Motion, Nachtaufnahmen und perspektivische Tricks. Selbst wenn euch der eigentliche Film nicht interessieren sollte, so guckt euch die Making-of-Videos an und nehmt den ein oder anderen Trick mit.

Behind-the-Scenes

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Update für neue DTP-Software QuarkXPress 2017

Für die seit Mai erhältliche Publishing-Software QuarkXPress 2017 ist ein erstes Update erschienen. Es wartet mit Stabilitätsverbesserungen auf und behebt zahlreiche Probleme, die unter anderem die Benutzeroberfläche, die Farbdarstellung, PDF-Dokumente, AppleScript und Tabellen betreffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monkey Ropes: Nachfolger des Highscore-Games Icy Ropes landet im deutschen App Store

Konntet ihr euch schon für das herausfordernde Casual Game Icy Ropes begeistern? Dann solltet ihr jetzt einen Blick auf den Nachfolger Monkey Ropes werfen.

Monkey Ropes

Monkey Ropes (App Store-Link) wurde von den Entwicklern von PlaySide neu im deutschen App Store veröffentlicht und ist damit der legitime Nachfolger des beliebten Seil-Spiels Icy Ropes (App Store-Link). Für die Installation sollte man 115 MB sowie iOS 9.0 mitbringen, auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits mit an Bord.

Spielte Icy Ropes noch in einer hellen, schneebedeckten Landschaft voller Abgründe, Gletscher und Eisberge, bekommt man es bei nahezu identischem Gameplay in Monkey Ropes nun mit einem kunterbunten Dschungel-Szenario inklusive gefährlichen Tieren wie Schlangen und Krokodilen, Wasserfällen, gefährlichen Abhängen und Lianen zu tun. Auch die Protagonisten wurden ersetzt und sind nun zu Beginn durch ein mit einem Seil verbundenes Affen-Paar charakterisiert. Im Verlauf des Spiels lassen sich allerdings auch weitere Figuren freischalten, darunter Faultiere, Tiger, Ameisen, Lemuren, Schmetterlinge und Papageien.

Wer bereits Icy Ropes gespielt hat, wird sich auch in Monkey Ropes schnell zurecht finden. Durch Antippen und Halten eines Fingers auf dem Bildschirm macht einer der beiden Affen einen kleinen oder auch größeren Sprung. Im Anschluss heißt es, auch den zweiten, mit einem Seil mit seinem Partner verbundenen Affen nachfolgen zu lassen – und dies über Abgründe, Hindernisse, über gefährliche Tiere, bewegliche Plattformen und auf daher schwimmenden Floßen hinweg.

Werbefreiheit in Monkey Ropes für kleine 1,09 Euro

Das Gefährliche an diesem Unterfangen ist das Seil, das die beiden Charaktere miteinander verbindet. Ist man mit einem Affen zu weit vorgeprescht und hat einen zu großen Satz gemacht, ist Zug auf dem Seil, so dass beim Bewegen des zweiten Tieres unvorhergesehene Reaktionen entstehen können. Vermeiden lässt sich diese Tatsache allerdings nicht immer – beizeiten kann sogar das Seil helfen, eine abgestürzte Figur wie bei einem Bungee-Sprung wieder zurück ins Leben zu holen.

A propos Leben: Die Partie mit ihrem aktuellen Highscore ist beendet, wenn beide Figuren ihr Leben durch einen Sturz in einen Abgrund beendet haben. Alternativ sorgt auch eine Feindesberührung einer der beiden Charaktere für ein sofortiges Spielende. Die Highscores lassen sich dann im Game Center mit anderen Spielern vergleichen. Um sich dauerhaft von eingeblendeter Werbung zu befreien, lässt sich zudem ein kleiner In-App-Kauf in Höhe von 1,09 Euro erstehen. Ob mit oder ohne Werbung – für viel Spaß sorgt dieses Sequel zu Icy Ropes auf jeden Fall.

WP-Appbox: Icy Ropes (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Icy Ropes (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Monkey Ropes: Nachfolger des Highscore-Games Icy Ropes landet im deutschen App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 im Video: Siri übersetzt Gesprochenes

Siri UebersetzungMit dem Start von iOS 11 wird Apples Sprachassistentin Siri erstmals auch über eine integrierte Funktion zur Übersetzung gesprochener Eingaben verfügen. Das Feature, das Apple im Rahmen der WWDC-Keynote nur kurz angeschnitten hat, bleibt eingangs jedoch auf den englischsprachigen Markt beschränkt. Zwar versteht sich Siri auf die Übersetzung ins Chinesische, Französische, Deutsche, Italienische und Spanische, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Greg Joswiak über ARKit: Reaktionen sind „unglaublich“

In einem Interview hat Apples Marketing-Chef Greg Joswiak über ARKit gesprochen.

Die neue Entwickler-Schnittstelle für Augmented Reality werde unglaublich positiv aufgenommen, so Joswiak in einem Gespräch mit The Australian Business Review. Viele Entwickler und Designer würden bereits jetzt einzigartige Software-Experimente mit ARKit gestalten.

Auf der WWDC-Keynote Anfang des Monats vorgestellt, ist ARKit derzeit ziemlich en vogue. So sind bereits große Entwickler-Firmen wie die von Minecraft bereits auf den Zug aufgesprungen.

Joswiak sieht es deshalb auch nicht als Problem an, dass Apple mit Verzögerungen gegenüber der Konkurrenz im Bereich AR von Null anfängt. Vorteil sei, dass mehr als eine Milliarde kompatibler Geräte im Umlauf seien. Mit ihnen könnten viele Kunden dank der neuen Initiative von Apple Augmented Reality schnell und intuitiv (neu) entdecken.

ARKit: Entwicklerteam für Kooperationen mit großen Firmen

Außerdem gab er noch ein kleines Detail über die Arbeit mit Firmen preis: Apple habe für diesen Bereich ein weltweit agierendes Entwicklerteam, das mit Unternehmen produktive AR-Kampagnen entwickelt. Der neu gestartete Zweig zielt demnach nicht nur auf den Consumer- und damit Spiele-Sektor, sondern auch auf Business-Strategien.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone, iPad & Apple TV

Hochkarätige Spiele wie SimCity 4 (-75 %), Civilization VI (-40 %) oder Badland 2 (-80 %) gehören zu den Highlights der dieswöchigen Rabattaktionen in App Store und Mac App Store. Natürlich umfasst das Angebot aber auch Produktiv-Apps wie Pixomatic, MacStammbaum oder DataMan Next. Hier die Übersicht: iOS App Store Badland 2 — 0,99 € statt 4,49 € Fantasievoller, physikbasierter Sidescroll...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AcePlayer Plus -Der beste Video-Player

AcePlayer spielt/stream fast alle Film-Dateiformate ohne Umwandlung direkt auf dem iPhone/iPod/iPad. Übertragen Sie einfach die Mediendateien über das iTunes File-Sharing oder per WiFi auf ihr iOS-Gerät. Diese können dann sofort abgespielt werden. Mit dem integrierten Downloader und dem FTP/Samba-Client können nicht nur lokale Medien wiedergegeben werden – ACE-Player ist ein „Movie Player & Downloader & Streaming Media Player“! Sie können auch von fast jedem UPnP/DLNA-Medienserver Dateien auf ihr iOS-Gerät streamen oder downloaden.

Bildschirmfoto 2017 06 30 um 11 30 51

Features
1. Es werden fast alle Videoformate unterstützt: WMV, AVI, MKV, RMVB, RM, XVID, MP4, 3GP, MPG…
2. Es werden fast alle Audioformate unterstützt: MP3, WMA, RM, ACC, OGG, APE, FLAC,FLV…
3. Unterstützung von smi, srt, ass, ssa, sub txt Untertiteln.
4. Synchronisieren von Filmen über iTunes.
5. Wi-Fi Unterstützung für den Download von Mediendateien vom PC auf iOS-Geräte.
6. Eingebauter „Open Url“-Client für die Unterstützung von HTTP, FTP, MMS, RTSP, SMB, RTP streaming.
7. Eingebauter UPnP-Client für streaming/download von Mediendateien von fast allen UPnP/DLNA-Medienservern.
8. Eingebauter FTP-Client für das streamen/downloaden von Mediendateien von FTP-Servern (Anmerkung: streamen nur im PASV-Modus).
9. Eingebauter Samba-Client für streaming/downloaden von Mediendateien von Samba-Servern.
10. Eingebauter Dateimanager. Unterstützt wird: Verschieben von Dateien zwischen Ordnern, Dateien löschen und umbenennen, Ordner erstellen und umbenennen
11. Eingebauter Datei-Downloader. Dateien können von FTP/Samba/UPnP-Servern geladen werden (pausieren und fortsetzen wird unterstützt).
12. Multi-Playlist wird unterstützt: Erstellen von Playlisten, Hinzufügen von Dateien. Ordner werden automatisch als Playliste verwendet
13.“Öffnen in“ Feature unterstützt: öffnen Sie Video und Audio Dateien aus Mailanhängen und dem Safari-Web-Browser.
14. aceplayer://URL Schema.
15. iPad 2 Dual-Core (A5 Prozessor) Decodierung von Medien unterstützt. 
16.TV-Out unterstützt.
17. AirPlay wird unterstützt (Anmerkung: Nur für QuickTime-Plugin).
18. Eingebauter Bildbetrachter mit Unterstützung von: jpeg, jpg, png, bmp…
19. Spielt Musik im Hintergrund. So kann ACEPlayer mit Playlist-Verwendung als alternativer Musikplayer verwendet werden.
20. Ordner können mit Passwörtern versehen werden. einfach im Dateimanager den rechten Knopf drücken.
21. Gesten-Steuerung: Doppel-Klick um den Vollbildmodus ein- oder auszuschalten, Einfachklick um die Bedienelemente des Players ein- oder auszublenden, nach links ziehen um zurückzuspringen, nach rechts ziehen um vorzuspringen.

AcePlayer Plus -Der beste Video-Player (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Day One offline im Ausland

Eine der Apps die ich nie missen möchte ist: “Day One”. Regelmäßig schreibe ich damit Tagebuch und natürlich steckt mein halbes Leben da drin.. Darum soll es jetzt aber nicht gehen, eher um “Day One im Urlaub”. Ohne Internet … </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tony Fadell: Am Anfang war das iPod Phone

Abermals äußert sich ein iPhone-Pionier zu Wort. Tony Fadell berichtet aus der Zeit der ersten Prototypen und offenbart. Er vermisse das Analoge im Leben.

Tony Fadell, einer der Väter des iPod, war auch in die Entwicklung des ersten iPhones involviert. Damals gab es die reelle Perspektive ein Telefon zu bauen, das mit Click Wheel ausgestattet war, wie sie beim iPod Verwendung fanden. Man habe an einer Art iPod Phone gearbeitet, das nur etwas größer als ein iPod Nano war.

Well, there were many projects that came together to make the final phone. There was a large screen iPod for video that had a touch interface. There was an iPod phone, which was basically an iPod Mini, perhaps a bit bigger, with a phone inside that had a wheel and a small screen. There was a touchscreen Macbook Pro being worked on, a multitouch Macbook Pro. That was what was going on from a hardware perspective.

Dieses Touchscreen-MacBook war demnach der Versuch von Steve Jobs Touchscreen in einen Computer zu bringen und Microsoft zu zeigen, wie man das richtig macht. Damals gab es bereits Windows auf Tablet-PCs und Steve Jobs fand sie schrecklich. Von den Bemühungen seiner Ingenieure war er aber ebenso wenig begeistert. So starb der Touchscreen-Mac.

iPod Nano

iPod Nano

Das iPod Phone taugte zwar zum Telefonieren mit Kopfhörern, das Wählen oder Eingeben von Text per Click Wheel war aber nicht vernünftig möglich. Der iPod machte damals 50% von Apples Einnahmen aus. Alle spürten den Druck weiter wettbewerbsfähig zu bleiben, so Tony Fadell. Alles drehte sich darum, irgendwie ein Telefon mit dem iPod zu kombinieren. „Ich hatte etwa 100 Mobiltelefone, 100 Musikplayer, jede Menge der verschiedensten Unterhaltungselektronik. Wir haben uns alles angeschaut. Das lag überall in meinem Büro herum, wir haben uns angeschaut, wie sie gebaut waren und wo ihre Stärken lagen.“ Und auch damals sah man bei Apple bereits die heraufdämmernde Streaming-Epoche. iPods mit immer mehr Kapazität würden die Leute irgendwann nicht mehr kaufen, wenn sie ihre Musik einfach herunterladen können, was mit den immer schneller werdenden Mobilfunknetzen, damals trat 3g gerade verstärkt auf den Plan, problemlos möglich werden würde. Diese „Jukebox in the Sky“, wie Fadell das damals nannte, bedrohte in seinen Augen bereits 2007 das iPod-Geschäft. Bemerkenswert, Apples Einstieg in den Streamingmarkt erfolgte dann doch erst relativ spät, als viele Beobachter bereits überzeugt waren, Apple habe hier den Anschluss verloren und Spotify das Feld überlassen.

Schließlich äußert sich der Tech-Pionier auch etwas nachdenklich.

All of us need to make the proper changes to ensure we don’t lose the analogue portion of our lives so we don’t stay digital and mobile all the time

Abermals ein lesenswertes Stück Tech-Geschichte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 20:15 Uhr: ARD Quiz App startet morgen

Quizz App ArdNur wenige Tage nach unserem initialen Hinweis auf die neue ARD Quizz-App meldet sich die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten heute offiziell zum Thema zu Wort. Die ARD Quiz App für iPhone und iPad wird ihre Premiere am morgigen Samstag, dem 1. Juli 2017, um 20:15 Uhr im Ersten feiern. Los geht es mit Wer weiß […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Lost Places“ für 1,99 Euro kaufen

Jedes Wochenende bietet Apple in Kooperation mit Autoren und Verlagen ein eBook im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Wir liefern euch alle Angebote im Überblick.

Pageturner Lost Places

30. Juni – Lost Places: Die Hauptstadt kann manchmal ganz schön abenteuerlich sein. Zumindest für Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart, die als Urban Explorers Berlin erkunden und in einem verlassenen Gebäude eine Leiche entdecken. Der Jugendroman von Johannes Groschupf ist für 1,99 Euro im iBooks Store und auch bei Amazon erhältlich. Dort bekommt das Buch übrigens gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. Unter anderem heißt es in einer Rezension: „Zum Schluss lässt sich nur sagen, dass Lost Places ein spannendes Jugendbuch ist, was Neugier weckt und einen fesselt bis zur letzten Seite.“ (zum Angebot)

So funktioniert Apples Pageturner fürs Wochenende

Jedes Wochenende bietet Apple ein digitales Buch im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Anders als beim iTunes Movie Mittwoch handelt es sich nicht um eine Ausleihe, sondern eine regulären Kauf. Das Angebot gilt von Freitag bis einschließlich Montag und ist aufgrund der Buchpreisbindung auch stets bei Amazon verfügbar.

Diese Deals habt ihr leider verpasst…

23. Juni – Standgut: Eigentlich ist in dieser Woche genug kostenloser Lesestoff geboten, denn immerhin bietet Apple im Rahmen der Aktion „iBooks. Immer und überall.“ vier digitale Bücher kostenlos an. Zusätzlich könnt ihr euch natürlich auch an diesem Wochenende Apples Pageturner sichern, dieses Mal gibt es den Kriminalroman „Strandgut“ zum Vorteilspreis von nur 1,99 Euro. Die Geschichte dreht sich um einen Personenschützer, dem ausgerechnet bei den Filmfestspielen in Cannes ein Fehler unterläuft. Nach seiner Strafversetzung entdeckt er am Strand eine abgetrennte Hand und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Der im iBooks Store noch nicht bewertete Roman ist auch bei Amazon zum Vorteilspreis erhältlich und bekommt dort 3,8 von 5 möglichen Sternen. (zum Angebot)

16. Juni – Das Beste, das mir nie passiert ist: „Beste Freunde und heimlich ineinander verliebt. Und das seit der Schulzeit. Bei Holly und Alex kam immer etwas dazwischen, und der perfekte Moment war nie da“, heißt es in der Beschreibung des aktuellen Pageturners von Apple. Falls ihr für das Wochenende noch ein Buch sucht, mit dem ihr euch ganz entspannt in die Sonne legen könnt, könnt ihr heute für nur 1,99 Euro zuschlagen. Den reduzierten Preis gibt es nicht nur im iBooks Store, sondern auch bei Amazon. Ohnehin macht es mit dem Kindle bei gutem Wetter ja deutlich mehr Spaß, als mit dem iPhone oder iPad. Der Liebesroman ist bei Amazon und iTunes mit jeweils vier Sternen bewertet. (zum Angebot)

10. Juni – Orphan X: Einsortiert in die Kategorie „Action und Abenteuer“ gibt es das Buch „Orphan X“ für nur 1,99 Euro. Erschienen ist das eBook im März letzten Jahres und wird mit vier Sternen bewertet. Zum Inhalt heißt es: “ Evan ist ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. Nach Jahren des Mordens für die Regierung ist er in den Untergrund gegangen. Er hilft nun den Verzweifelten, die nicht zur Polizei gehen können. Dabei hält er sich strikt an seine eigenen Gebote. Doch diesmal muss er gegen eine Regel nach der anderen verstoßen, damit die allerwichtigste unangetastet bleibt: 10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben“. (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

2. Juni – Das Mädchen mit den blauen Augen: Auch an diesem Wochenende bietet Apple wieder ein digitales Buch für nur 1,99 Euro im iBooks Store an. Ihr bekommt dann Thriller „Das Mädchen mit den blauen Augen“ übrigens auch bei Amazon zum gleichen Preis. Das Buch dreht sich um einen Flugzeugabsturz im Jahr 1980, den nur ein kleines Baby überlebt – auf der Passagierliste sind allerdings zwei drei Monate alte Mädchen vermerkt. Aus dieser Geschichte entwickelt sich ein spannender Fall eines Privatdetektivs, der 18 Jahre später möglicherweise die Wahrheit entdeckt hat. Im iBooks Store gibt es für „Das Mädchen mit den blauen Augen“ 4 Sterne, bei Amazon 4,3 von 5 möglichen Sternen. (iBooks-Link)

27. Mai – Mädchenjäger: Das eBook Mädchenjäger ist ein Thriller aus dem Jahre 2014 und wird mit vier von fünf Sternen bewertet. Der 4,4 MB große Download ist 464 Seiten stark und stamm von Paul Finch. Zur Handlung heißt es: „Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht…“ (zum Angebot, auch bei Amazon)

21. Mai: „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ ist ein romantisches Jugendbuch von Paige Toon. „An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?“, heißt es zur Handlung. Bei neuen Bewertungen gibt es aktuell fünf von fünf Sterne. (iBooks-Store Link, auch bei Amazon verfügbar)

12. Mai – Leuchtturmmord: In diesem Rügen-Krimi ist Spannung garantiert. „An der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt“, heißt es in der Beschreibung des Buches. Im iBooks Store gibt es für den Krimi vier Sterne im Schnitt, auf Amazon sind es 4,2 von 5 möglichen Sternen. Falls euch der Roman gefällt, gibt es noch einige weitere Bücher der Reihe, etwa Hafenmord, Dünenmord oder Klippenmord. (zum Angebot)

5. Mai – Beautiful Disaster: „Beautiful Disaster erzählt eine impulsive und hochexplosive Liebesgeschichte, die die ganze Welt mit sich in den Abgrund reißt. Das Liebespaar ist phänomenal, das Liebeschaos perfekt. Die erotischen Elemente geben dem Ganzen das gewisse Etwas, sind weder aufdringlich oder gar grenzüberschreitend. Beide Daumen hoch für diese perfekte Unterhaltungslektüre“, hat das Buch-Magazin geurteilt. Bei Amazon bekomm der Roman im Schnitt 4,1 von 5 möglichen Sternen bei über 300 Bewertungen. Am besten schaut ihr direkt einmal im iBooks Store vorbei und schnuppert mit dem kostenlosen Auszug unverbindlich herein. (zum Angebot)

28. April – Flammenkinder: Zum ersten Mal bietet Apple heute den Pageturner fürs Wochenende an. „In einer Einrichtung für Suizid gefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden – aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen“, heißt es über den Roman Flammenkinder, der bei über 100 Bewertungen auf vier Sterne im Schnitt kommt. (zum Angebot)

Der Artikel Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Lost Places“ für 1,99 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle mit Data Rescue, CrossOver, Festplatten-Manager, Civilization V und weiterer Mac-Software

StackSocial hat den Startschuss für ein neues Bundle mit Mac-Programmen (Partnerlink) gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Entwicklung: Als der iPod-Vater einmal einen Prototypen in Deutschland verlor

Original-iPhone von 2007.

Zwei wichtige Beteiligte an Apples Ur-iPhone-Projekt plaudern aus der Zeit der Entwicklung aus dem Nähkästchen. Einmal ging sogar ein ganzes Gerät stiften – wenn auch nur kurzzeitig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone Hüllen, Netgear Arlo, USB-Ladegeräte, Powerbanks, Bluetooth-Kopfhörer & -Lautsprecher, Drohnen und mehr

Kurz vor dem Wochenende riskieren wir noch einen Blick auf die heutigen Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt schickt der Online Händler allerhand Deals ins Rennen. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

Angebot
Netgear Arlo VMS3230-100EUS Smart Home 2 HD-Überwachung Kamera-Sicherheitssystem (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...

09:35 Uhr

VTIN Swan QY8 Bluetooth Kopfhörer 4.1 Wireless Sport Stereo In Ear headphone mit Mic, APT-X und...
  • QY8 Verbesserte Version. Mit neuesten Bluetooth CSR4.1 und Aufbau aus vergoldetem Antennen-Design,...
  • Qualität Ton. CVC6.0 Lärmisolationstechnologie kann die meisten Umgebungsgeräusche zu filtern, um...

09:40 Uhr

[Apple MFi Zertifiziert] Lightning Kabel, BlitzWolf 1.8M 2.4A Nylon USB Ladekabel mit Magic Tape...
  • Apple MFi Zertifiziert - Enthält eine verifizierte Seriennummer, komplettes Lade- und...
  • 5.000 Times Bendable - Flexible geflochtene Drahthülle mit 21AWG Leistung und 30AWG Daten...

10:55 Uhr

SoundPal F2 tragbarer Bluetooth Lautsprecher - kompatibel zu allen Bluetooth-Geräten
  • SoundPal - F2 tragbarer Bluetooth Lautsprecher - kompatibel zu allen Bluetooth-Geräten
  • Hervorragende Verbindungsreichweite von bis zu 10 Meter. Kompatibel zu allen Bluetooth-fähigen...

11:10 Uhr

iPhone 7 Plus Hülle, JETech Apple iPhone 7 Plus Hülle Tasche Schutzhülle Case Cover Bumper und...
  • Entwickelt für Apple iPhone 7 Plus (2016 Modell) 5.5 Zoll.
  • Gemacht mit PC und TPU Fusion mit Vollschutz rund um das Gerät bieten.

11:25 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Ohrhörer Wireless Headset für 8 Stunden Spielzeit...
  • 8 Stunden Lieblingslieder: Die energie-effiziente Bluetooth 4.1-Technologie sorgt für ganze 8...
  • Stabile Verbindung: Dank den eingebauten Keramikantennen wird der allgemeine Empfang drastisch...

12:55 Uhr

Case für iPad Pro (12,9") Thin Fit Hülle Corium - PU Leder Tasche für Apple iPad Pro,...
  • Soft Feel-Beschichtung: Exzellenter Grip für das Apple iPad Pro (12,9 ") - Anti-Rutsch-Oberfläche...
  • Schlanke, federleichte und 100% perfekt passgenaue PU-Kunstlederhülle Tasche mit farbechter...

13:45 Uhr

iPhone 6 6S Panzerglas, Coolreall 2 Stück Ultra-klar Schutzfolie für 4,7 Zoll (0,25 mm)
  • Klar Glas Displayschutzfolie 99% HD mit Klarheit.
  • Schutz vor Wasser,Kratzer,Schmutz und Blase-frei Design

13:55 Uhr

AUKEY Sport Kopfhörer Bluetooth , Magnetische In Ear Ohrhörer mit 8 Stunden Spielzeit und Mikrofon...
  • Kabelloser In-Ear-Kopfhörer für einen klaren, natürlichen und ausgeglichenen Klang
  • Zwei Magneten sorgen dafür, dass Sie Ihren Kopfhörer nie mehr verlieren. Sie können ihn bequem um...

14:55 Uhr

Auto Ladegerät,Coolreall 24W / 4.8A 2-Port USB Kfz Ladegerät für iPhone 7/6s/6/6 Plus,iPad Air...
  • Laden bei höherer Geschwindigkeit: Coolreall USB Autoladegerät VoltageBoost in Kombination...
  • Zertifizierte Sicherheit: Coolreall Multi-Schutz Sicherheitssystem stellt kompletten Schutz für Sie...

15:00 Uhr

Powerbank Akkupack 20000mAh Externer AKku 2 USB Ports mit LED Statusanzeige für iPhone, Galaxy,...
  • Enorme Kapazität: Er lädt das iPhone 7plus sechsmal, das Galaxy s7 fünfmal oder das iPad pro...
  • 2 USB Ausgängea: 100% Kompatibilität mit iPhone, Android sowie andere Smartphone, Tablette, Kamara...

15:15 Uhr

Action Kamera 4K HD Wifi Sport Kamera mit Zubehör-Kit 2.0 LCD Wifi Sport Kamera 30M 1080P 60fps...
  • 2.0 FHD-Display mit 170 ° Großen Ultra-Weitwinkel Fisheye Lens; ein breiterer Blickwinkel macht es...
  • ActionKamera mit 4K UHD Lösung SPCA6350 + OV4689; eine stabilere Leistung und klarere Bilder

17:00 Uhr

Angebot
[Apple MFI Zertifiziert] GGMM 2in1 USB Lightning & Micro USB Kabel Verbindungskabel von Micro USB...
  • 2in1 USB Lightning & Micro USB Anschlüsse: Ideal zum Laden und Synchronisieren fast aller Ihrer...
  • Apple MFI Zertifiziert: 100% kompatibel mit den iOS Geräten mit Lightning Anschluss, Apple iPhone...

18:00 Uhr

COMISO 30W Mobiler Bluetooth 4.1 Lautsprecher mit Dual 15W Treiber Wireless Bambus Speaker mit...
  • ✅ Kraftvoller Spitzenklang - 30W Treiber und passive Radiatoren bei jeder Lautstärke ein...
  • ✅ Akku Upgrade auf 20 Stunden Spielzeit - es kann bis zu 400 Songs auf mittlerer Lautstärke...

18:50 Uhr

19:25 Uhr

Goolsky Mix X906T mit 2.0MP HD Kamera FPV Live Übertragung RC Quadrocopter RTF 4CH 6-Achsen-Gyro...
  • Völlig 3,7 V 380 mAh Batterie kann eine 5-Minuten stabil FPV Flug unterstützen.
  • Abnehmbare Schutzrahmen zu reduzieren Schäden durch Absturz bringen.

19:35 Uhr

xintop CD/DVD-RW Brenner Externe Festplatte für Apple MacBook, MacBook Pro, MacBook Air oder andere...
  • Klassisches Aussehen. Mit außen Schleifen Oberfläche versehen, dieser CD-/DVD-Brenner ist in Mode....
  • USB-3.0-Schnittstelle. Die DVD-RW-Laufwerk und das USB-Kabel sind vereint in einem. Sie gewann ¡¯...

19:40 Uhr

Anker PowerPort+ 1 24W USB C Ladegerät mit Typ C & Quick Charge 3.0 & PowerIQ Technologie, für...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Quick Charge 3.0: Verwenden Sie Qualcomms neuen USB-Ladestandard. Bis zu 4x schneller als...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Oscar-Gewinner dreht Kurzfilm „Detour" nur mit dem iPhone 7

Seit Jahren stellt Apple in zahlreichen Werbespots die Kamerafähigkeiten seiner Smartphones vor. Das iPhone 7 ist keine Ausnahme und so gab es speziell zum iPhone 7 Plus diverse besondere Videos. Nun hat der französische Regisseur Michel Gondry sein neues iPhone in die Hand genommen und einen witzigen Kurzfilm über die Abenteuer eines Dreirads gedreht. Das Ergebnis hat Apple nun auf verschiedene YouTube-Kanäle hochgeladen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yoink: Praktisches Mac-Tool in neuer Version verfügbar

Die praktische App Yoink wurde auf Version 3.3 aktualisiert – mit neuen Features.

Yoink ist eine höchst produktive Sache: Mit dem Programm wird das Verschieben von Dateien zwischen Fenstern, Programmen, Spaces und Vollbild-Programmen deutlich vereinfacht.

Neue Features für Yoink

Eine der großen Neuerungen der frischen Version ist die Möglichkeit, entfernte Dateien wieder zurückzuholen. Diese können dann in einen anderen Ordner verschoben werden. Dies funktioniert standardmäßig mit der F5-Taste, kann jedoch auch durch einen Rechtsklick auf das Yoink-Fenster geschehen.

Finder-Funktionen integriert

Zusätzlich dazu haben die Entwickler einige Funktionen des Finders integriert, darunter auch die „Öffnen mit“-Funktion.

Habt Ihr Links in der App gespeichert, können diese nun als eigenes kleines Bildchen angezeigt werden, was die Unterscheidung auf den ersten Blick vereinfacht. Das Update kann kostenlos installiert werden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Astroscape: neues Geschicklichkeits-Puzzle auf den Spuren von „Slip Away“

Nanovation und Fabmika Games haben vor einem Jahr das wunderschöne Unterwasser-Abenteuer Slip Away (AppStore) veröffentlicht. Nun hat das Erfolgs-Duo mit Astroscape (AppStore) ein sehr ähnliches Spiel am Start.

Statt Unterwasserwelt geht es hier in diesem werbefinanzierten Gratis-Download im Jahr 2084 in die Weiten des Alls. Und statt einer Qualle lenkt ihr einen Astronauten. Aber ansonsten ist das Gameplay doch sehr ähnlich zu Slip Away (AppStore) bzw. dem levelbasierten Slip Away Mystify (AppStore). Insgesamt 40 Level in 3 verschiedenen Welten gilt es in Astroscape (AppStore) zu meistern, und den jeweiligen Levelausgang, ein Portal, zu erreichen.
-gki25477-
Hierfür gilt es möglichst geschickt durch die Level mit ihrer fast vollständigen Schwerelosigkeit zu fliegen, indem ihr links und rechts aufs Display tappt. Dies sorgt dafür, dass ihr einen kleinen Schub schräg nach oben in die entsprechende Richtung macht, bevor es dann ganz langsam wieder nach unten geht.

Tolle Präsentation

Auf diese Weise müsst ihr euch durch die vielen kleinen Labyrinthe bewegen und den richtigen Weg zum Ziel suchen. Allerdings sind die kleinen Welten mit allerhand Gefahren wie Feinden, Dornen und mehr gespickt. Ihnen allen gilt es mit Geschick und dem richtigen Timing aus dem Weg zu gehen. Denn bereits der erste Kontakt führt zum Scheitern und damit dem Neustart eines Levels.

Bevor ihr das Ausgangsportal erreicht, müsst ihr zudem noch einen Schlüssel zum Freischalten finden. Auch das Einsammeln der überall verteilten Münzen ist sinnvoll. Diese gibt es auch per Werbevideo. Mit ihnen könnt ihr Level-Skips, neue Helden und PowerUps in Astroscape (AppStore), einem wieder wunderschönen Zeitvertreib und wieder einmal gelungenen Casual-Game für iOS, erwerben.

Astroscape iOS Trailer

Der Beitrag Astroscape: neues Geschicklichkeits-Puzzle auf den Spuren von „Slip Away“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Network Kernel Extensions: Apple signalisiert Gesprächsbereitschaft

Network Kernel Extensions: Apple signalisiert Gesprächsbereitschaft

Die NKEs, die bislang auf dem Mac von Tools zur Überwachung des Netzwerkverkehrs verwendet werden, sind in High Sierra offiziell unerwünscht. Entwickler berichten nun, dass es Lösungen geben könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Junge oder Mädchen – Baby Geschlecht Prophezeiung

Diese Application ist nur zum Spaß. Der Entwickler übernimmt keine Garantie das die Vorhersagen zutreffen. Um genauere Ergebnisse zu bekommen sollten sie ihren Frauenarzt zu kontaktieren.

Stellen Sie ein persönlichen „Klapperstorch“ zusammen!

Welche Ansätze hat dieses Programm? 
1. Bluterneuerung. Es wird angenommen, dass das Blut von einem Mann nach jedem vierten Jahr seines Lebens erneuert wird, und bei einer Frau in jedem dritten Lebensjahr. Zum Zeitpunkt der Zeugung, ist die Person, deren Blut jünger (Vater oder Mutter) der Bestimmer des Geschlecht eines Babys. 
2. Blutgruppe der Eltern. Menschen haben wenig Antigene auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen. Die zwei wichtigsten sind ABO Antigene und das Rh-System. Die Kombination von Elternblutgruppen definiert die Möglichkeit der Geburt von Kindern mit unterschiedlichem Geschlecht. 
3. Chinesische Geschlechtsvorhersage. Dieser Ansatz verwendet Informationen über Alter der werdenden Mutter und wann genau sie schwanger wurde. Die Legende besagt, das dieses benutze Diagramm mehr als 700 Jahre alt ist und in einem Königsgrab entdeckt wurde.

Junge oder Mädchen - Baby Geschlecht Prophezeiung (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Jahre Apple Music - was seitdem passiert ist

Apple hatte den Trend von Kaufmusik hin zu Streaming etwas verschlafen und musste längere Zeit zusehen, wie die Absatzzahlen des einst so erfolgreichen iTunes Stores immer weiter zurückgingen. Das Interesse an online erworbener Musik, Apple galt mit dem iTunes Store als Wegbereiter dieser Distributionsform, flachte schon 2010 wesentlich ab, seit 2012 wanderten die Kunden scharenweise ab. Die ne...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Süddeutsche zum Jubiläum: „das iPhone, ein totalitäres Gerät“

Iphone TotaltaerDetlef Esslinger nähert sich dem iPhone-Jubiläum im Wirtschafts-Ressort der Süddeutschen heute aus einer nachdenklich-kritischen Perspektive. Unter der Überschrift „Kunden und Menschen“ muss Esslinger zwar einige Haken schlagen, ehe sich die im Anreißer skizzierte These auch im Text manifestiert, letztlich trifft der Diplom-Volkswirt aber ins Schwarze wenn er behauptet: „Seit zehn Jahren gibt es das iPhone, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Öffentlicher Betatest von macOS High Sierra angelaufen (Update)

Apple hat zum Wochenende den öffentlichen Betatest von macOS High Sierra gestartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony Xperia X: Sailfish OS Beta rollt im Juli aus

Sailfish OS kommt auf Sony Xperia Smartphones! Wie Jolla nun bekannt gab, kann man bereits im Juli mit ersten Auslieferungen der Software rechnen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste öffentliche Beta von macOS High Sierra verfügbar

Erste öffentliche Beta von macOS HIgh Sierra verfügbar

Apple hat am Donnerstagabend die erste Vorabversion seines neuen Mac-Betriebssystems für Teilnehmer des Public Beta Program freigegeben. Entwickler durften schon länger testen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime Day 2017: 30 Stunden ab dem 10. Juli

Prime TagDer Online-Händler Amazon hat die Eckdaten zum jährlicher Prime Day bekanntgegeben, der in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet. Der „längste Shopping-Tag des Jahres“ fällt in diesem Jahr auf den 11. Juli, startet aber bereits am Vortag. Erstmals verlängert Amazon den Aktionstag von 24 auf 30 Stunden: Prime-Mitglieder haben bereits am 10. Juli ab […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalimba: Neues Premium-Platformer-Puzzle spielt auf zwei Ebenen gleichzeitig

Höchste Konzentration und Geschicklichkeit erfordert die Neuerscheinung Kalimba Development von Flashbulb Games.

Kalimba 1

Kalimba Development (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum Preis von 4,49 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung erfordert zur Installation mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie 825 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist bereits umgesetzt worden.

„Springe, rutsche und fliege durch eine wunderschöne und knifflige Welt in diesem preisgekrönten Rätsel-Jump’N’Run“ – so lautet die kurze Beschreibung des Teams von Flashbulb Games bezüglich ihres neuen Titels. „Die Insel Kalimba wurde von einem bösen Schamanen in Dunkelheit gehüllt. Deine Totems müssen von der Unterwelt in den Himmel reisen, um das Licht ins Land zurückzuholen. Zum Glück hast du Hoebear, einen Metabären in (ungefährer) Bärenform, als geistigen Führer dabei. Baue den Totempfahl wieder auf und bringe die gute Laune nach Kalimba zurück.“

Soweit so gut. Das wahrlich Knifflige an Kalimba Development ist aber das Gameplay, bei dem zwei bunte Totem-Teile gleichzeitig gesteuert werden müssen. Dafür stehen am unteren Bildschirmrand virtuelle Buttons zum Vor- und Zurücklaufen sowie Springen bereit. So heißt es, simultan die obere und untere Bildschirmhälfte im Blick zu behalten und die beiden Protagonisten sicher über Hindernisse und Abgründe hinweg zu navigieren, zwischendurch kleine Boni einzusammeln und auch Spezialaktionen auszuführen.

Koop-Modus mit Freunden auf dem iPad

Kalimba 2

Aber Vorsicht: Beide Totems bewegen sich gemeinsam. „Wenn ein Totem über ein Loch springt, springt das andere in die Stacheln; wenn das eine in die Luft geht, fällt das andere in den Abgrund“, berichten die Entwickler über die Eigenheiten ihres Platform-Puzzlers. Wer sich nicht allein durch die anspruchsvollen Welten des Spiels traut, kann in Kalimba Development auch einen Koop-Modus nutzen und so mit einem Freund zusammen an einem Gerät spielen. Letzterer Spielmodus ist allerdings nur auf dem iPad verfügbar.

Für zusätzliche Motivation sorgen einige Herausforderungen, beispielsweise zum Sammeln von goldenen Totems, sowie geheime Räume und Bestenlisten im Game Center. Erfreulicherweise verzichtet Kalimba Development außerdem auf jegliche In-App-Käufe oder die Einbindung von Werbung, so dass man sich voll und ganz auf das knifflige Gameplay konzentrieren kann. Von uns bekommt das Spiel daher nicht nur aufgrund seiner tollen Hintergrundgeschichte und grafischen Finessen eine Download-Empfehlung.

WP-Appbox: Kalimba™ (4,49 €, App Store) →

Der Artikel Kalimba: Neues Premium-Platformer-Puzzle spielt auf zwei Ebenen gleichzeitig erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Jahre iPhone: Bild von 2 Prototypen des originalen Smartphones aufgetaucht

Gestern vor 10 Jahren feierte das erste iPhone seine Geburtsstunde. Das Jubiläum wurde nicht nur von zahlreichen Fans und einigen Nachrichtenportalen bedacht, auch ein damals involvierter Entwickler erinnerte sich an das erste iPhone und veröffentlichte einen kleinen Geburtstagsgruß samt Bild zweier Prototypen des ersten iPhones auf Twitter. Ken Kocienda war als Entwickler für die Benutzerob...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Fotos zeigen Prototypen, aber nicht das finale Design

Das mutmaßliche iPhone 8 haben wir bereits aus allen Himmelsrichtungen zu Gesicht bekommen. Nun zeigt sich ein iPhone 8 Prototyp, der höchstwahrscheinlich nicht das finale Design widerspiegelt.

iPhone 8 Prototyp aufgetaucht

Benjamin Gespien hat in den letzten Monaten immer mal wieder iPhone 8 Leaks zur Schau gestellt. Am heutigen Tag zeigt er uns einen Prototypen, der uns skeptisch blicken lässt und der vermutlich nicht das finale Design des Gerätes zeigt.

Es ist bekannt, dass Apple während der iPhone Entwicklung auf viele unterschiedliche Prototypen setzt, um Design und Funktionen zu testen. Diese Prototypen werden nicht nur von Einzelpersonen, sondern von kleineren Entwicklergruppen getestet. Nun wurde Geskin ein Prototyp zugespielt, in den wir seiner Meinung nach nicht zu viel hineininterpretieren sollten.

Der Prototyp ist mit einer Displayschutzfolie überklebt, so dass man das Design des Gerätes nicht sofort erkennen kann. Der Prototyp ist somit ein Stück weit getarnt. Man sieht ein vollflächiges Display, mit sehr schmaleren Rändern im linken und rechten Bereich. Oben und unten sind die Ränder etwas dicker.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backup-Software: Wirkungsvoller Schutz gegen nachhaltigen Datenverlust

Information ist ein kostbares Gut, das zunehmend digital gespeichert wird.

Die Festplatten von Privatpersonen und Unternehmen enthalten oft kritische Daten, deren Vorhandensein über persönlichen Erfolg oder Misserfolg, über wirtschaftliche Existenz oder Niedergang entscheiden kann. Viele gehen davon aus, Informationen auf elektronischen Speicher seien sicher, ohne dabei externe Bedrohungen und technische Grenzen zu berücksichtigen.

Viren, Hacker und Hardwareausfälle können unumkehrbare Datenverluste verursachen. Daher gehört zum IT-Sicherheitskonzept nicht nur ein Antivirenprogramm, sondern auch Backup-Software, die Sicherheitskopien aller wichtigen Daten erstellt, um sie bei Bedarf wiederherstellen zu können.

Diese Vorteile bietet Backup-Software



Durch regelmäßige Sicherungen kann man sich gegen den Schaden, der infolge von Datenverlust entsteht, gut absichern. Privatpersonen heben auf Festplatten Dokumente, Fotos, Videos und andere Informationen auf, die einen persönlichen Wert haben. Unternehmen legen auf elektronischen Speichern kostbare Entwürfe, wichtige E-Mails und geheime Dokumente ab. Firmen sind rechtlich verpflichtet, Rechnungen und elektronische Korrespondenz revisionssicher zu lagern.

Gibt nun eine Festplatte den Geist auf, sind die Daten plötzlich weg. Existiert aber eine Sicherung, lassen sich die Daten aus dem Backup wiederherstellen. Dafür sind Backup-Programme da: Sie helfen bei der maßgeschneiderten Einrichtung von automatisierten Sicherungsplänen und bieten die Möglichkeit einer reibungslosen Wiederherstellung.

Die meisten Programme eröffnen ein breites Anpassungsspektrum. Der Nutzer kann auswählen, ob das ganze System oder eine Partition gesichert werden soll. Falls dies nicht nötig ist, lassen sich auch nur ausgewählte Dateien und Ordner zum Backup hinzufügen wie in Paragon Backup Recovery.

Ist klar, welche Daten gesichert werden sollen, muss ein Zieldatenträger bestimmt werden. Damit ist der Speicher gemeint, wo die Sicherung abgelegt wird. Damit ein Backup seinen Zweck erfüllen kann, muss das Ziellaufwerk ein anderes sein als der Quelldatenträger. Aktuelle Backup-Programme ermöglichen die bequeme Speicherung in der Cloud (z. B. auf Dropbox) oder auf Datenträgern wie USB-Festplatten. Sobald das Ziellaufwerk bestimmt ist, lässt sich ein Backupplan festlegen.

Der Nutzer entscheidet, wie oft eine Sicherung erfolgt. Einige Programme bieten eine intelligente Automatik, die Backups dann durchführt, wenn der Computer nicht verwendet wird. Bei der Auswahl einer Backup-Software gilt zu beachten, dass Programme für gewerblichen Bedarf meist funktionsreicher sind. Dort findet man erweiterte Verwaltungsmöglichkeiten, Verschlüsselung und bessere Planungsoptionen. Wer richtig sichern will, sollte die Sicherungsmethoden kennen.

Volldatensicherung, differenzielles und inkrementelles Backup

Die erste Sicherung ist immer eine Volldatensicherung. Das heißt, dass alle Daten, die zum Backupplan hinzugefügt wurden, auf dem Zieldatenträger abgelegt werden. Diese Art der Sicherung kostet relativ viel Zeit und Hardwareressourcen. Existiert für den gegebenen Backupplan eine Komplettsicherung, stehen dem Nutzer zwei weitere weniger aufwendige Optionen zu Verfügung: Er kann zwischen einer weiteren Vollsicherung, einem differenziellen oder inkrementellen Backup wählen.

Das differenzielle Backup baut auf dem Stand der Komplettsicherung auf und umfasst nur neue oder veränderte Dateien. Daher ist es viel schneller als eine Vollsicherung. Noch schneller und unter geringerem Speicherplatzverbrauch funktioniert es mit dem inkrementellen Backup. Das erste inkrementelle Backup basiert auch auf der Vollsicherung. Nur neue oder veränderte Daten werden berücksichtigt. Doch das nächste inkrementelle Backup vergleicht den Stand nicht mehr mit der Vollsicherung, sondern mit der letzten inkrementellen Sicherung.

Zwar ist diese Art des Backups ressourcenschonend, doch ältere Dateien lassen sich nur unter Berücksichtigung der Inkremente wiederherstellen. Das heißt, dass die ursprüngliche Version einer Datei, die mehrfach verändert und in einem inkrementellen Backup berücksichtigt wurde, sich wahrscheinlich nicht wiederstellen lässt.

Backup-Programme geben dem Nutzer ein Gefühl von Sicherheit und bieten die Möglichkeit zu entscheiden, ob kritische Daten vor unvorhersehbaren Ereignissen geschützt sein sollen. Daher sind die Programme wichtiger Bestandteil eines digitalen Schutzschilds.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Komplett (Alle Pakete in HD) nur 29,99 Euro – kostenloser HD Festplattenleihreceiver – keine Aktivierungsgebühr

Update 30.06.2017: Sky hat die Aktion am heutigen Tag einmalig bis zum 02. Juli verlängert. Solltet ihr ernsthaftes Interesse am Sky Komplett-Paket für gerade mal 29,99 Euro haben, dann greift am Besten direkt zu. (/Update Ende)

Sky hat eine neue Aktion ins Leben gerufen, die sich wirklich sehen lassen kann. Spielt ihr derzeit mit dem Gedanken, dass euch Sky anzuschaffen, dann können wir euch nur empfehlen, das aktuelle Sky Komplett Angebot anzunehmen. Ihr spart 63 Prozent und zahlt monatlich nur 29,99 Euro anstatt 76,99 Euro.

Sky Komplett nur 29,99 Euro – keine Aktivierungsgebühr

Sky hat ein richtig attraktives Angebot aufgelegt. Ihr zahlt für Sky Komplett und somit für alle Pakete inkl. Premium HD und inklusive Sky+ HD-Festplattenleihreceiver nur 29,99 Euro monatlich. Genauer gesagt, handelt es sich um Entertainment + 3 Pakete + HD. Eine Aktivierungsggebühr fällt, wenn ihr den Vertrag über die Sky Webseite abschließt nicht an.

Sky Komplett beinhaltet neben Sky Entertainment alle drei Premium-Pakete. Dazu zahlen Bundesliga, Sport und Cinema. Alles natürlich in HD. Für den Sky+ HD-Festplattenleihreceiver zahlt ihr im Rahmen dieser Aktion 0 Euro. Auch bei der Aktivierungsgebühr hat Sky den Rotstift angesetzt, so dass ihr nur 0 Euro anstatt 59 Euro bezahlt.

Sky Entertainment

  • Sky Box Sets (komplette Serienstaffeln auf Abruf) inklusive
  • Sky Go
  • Sky on Demand

Sky Fußball Bundesliga Paket

  • Insgesamt 572 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga der Saison 2017/18 live – einzeln und in der Konferenz, zuhause und unterwegs mit Sky Go
  • Ausführliche Vorberichte, exklusive Interviews, Expertenanalysen und Fußballtalks, Zusammenfassungen und Wiederholungen aller von Sky übertragenen Spiele in voller Länge
  • Erstmalig in Deutschland: Bundesliga Live-Ticker mit Kurzvideos von Highlights und Toren von den bei Sky laufenden Spielen als Push-Nachricht direkt auf das Smartphone
  • Ausgewählte Spiele in brillantem Ultra HD mit 4mal höherer Auflösung im Vergleich zu HD


&lt;a href=“http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=493638&amp;site=3119&amp;type=b188&amp;bnb=188″ target=“_blank“&gt;&lt;br /&gt;<br /><br />
&lt;img src=“http://banners.webmasterplan.com/view.asp?ref=493638&amp;site=3119&amp;b=188″ border=“0″ title=“Sky Bundesliga – hier bestellen!“ alt=“Sky Bundesliga – hier bestellen!“ width=“300″ height=“250″ /&gt;&lt;/a&gt;

Sky Sport Paket

  • Spiele der UEFA Champions League und Spiele des DFB-Pokals
  • Alle Spiele der deutschen Teams und Top-Spiele der UEFA Europa League
  • Internationaler Live-Sport: Formel 1, Golf, Tennis, Handball, Beach-Volleyball – vieles exklusiv

Sky Cinema Paket

  • Mehr als 20 spektakuläre TV-Premieren jeden Monat, kurz nach dem Kino erstmalig im TV
  • Über 1000 der beliebtesten Filme wann immer Du willst
  • Filmsender für jeden Geschmack, mit über 80 Filmen aller Genres täglich
  • Ungekürzt, ungeschnitten, wahlweise in Originalsprache und ohne Werbeunterbrechung

Hier die wichtigsten Infos in der Übersich

  • Sky Entertainment + 3 Premiumpakete inkl. HD für nur € 29,99 mtl.
  • € 0 Aktivierungsgebühr* (statt € 59)
  • Sky+ HD-Festplattenleihreceiver gratis zur Leihe
  • Aktionszeitraum: ab sofort bis zum 29.06.17 um 23.59 Uhr

In unseren Augen handelt es sich um ein richtig attraktives Angebot. Die Bundesliga-Saison beginnt zwar erst in ein paar Wochen, allerdings könnt ihr euch schon jetzt diesen Knallerpreis sichern. Wer weiß, ob vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison noch ein ähnlich gutes Angebot ins Leben gerufen wird. Lieber jetzt auf Nummer sicher gehen. Das Angebot ist nur wenige Tage bis zum 29.06.2017.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So erweitern Sie die Funktionen der Karten-App am iPhone

Im letzten Jahr öffnete Apple mit iOS 10 sowohl iMessage, Siri als auch die Karten-App für die zahlreichen Entwickler. Letztere App wurde dadurch um viele besondere Funktionen erweitert. So lassen sich darüber nun Taxis rufen, Tische reservieren oder zusätzliche Informationen aufrufen. Allerdings muss das Feature vor der Nutzung noch aktiviert werden. Wir erklären Ihnen, wie einfach das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Erste öffentliche Beta-Version steht bereit!

macOS High SierraApple hat am Montag die erste öffentliche Beta-Version von iOS 11 zur Verfügung gestellt. Deshalb war zu erwarten, dass dies bei macOS High Sierra auch bald passieren würde – gestern Abend war es dann soweit.

So wie bei iOS 11 ist auch bei dieser Public Beta-Version Vorsicht geboten, da es noch viele Fehler gibt und deshalb auch ungeahnte Probleme auftauchen können, etwas dass bestimmte Anwendungen nicht mehr funktionieren. Es ist deshalb empfehlenswert, die Public Beta auf einem Zweitgerät zu installieren und natürlich vorher ein Backup zu machen.

In einem kurzen Video hat Cnet die Highlights der Public-Beta-Version zusammengefasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Détour: Apples iPhone-Kurzfilm demonstriert verschiedene Video-Modi

Stop MotionUnter der Überschrift „Détour“ hat Apple Frankreich heute einen 11 Minuten langen Kurzfilm des französischen Filmemachers Michel Gondry veröffentlicht und eine englisch untertitelte Version auf Apples UK-Portal bereitgestellt. Das Kunstprojekt (50% Kunst, 50% Marketing) kombiniert fast alle Video-Modi, die sich mit dem iPhone aufnehmen lassen und wird von einer Sonderseite flankiert, die euch mit sechs […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Tipp: Webseitenvorschau im Safari oder in Mail per Multi-Touch-Geste

Heute mal wieder ein Tipp aus dem Bereich Webbrowser, genau gesagt dem Safari.

Beim Lesen von Artikeln im Web kommt irgendwann jeder einmal an dem Punkt, an dem man eingebettete Links aus Gründen wie Ablenkung u.ä. nicht anklicken möchte. Der Safari und auch Apple Mail bieten unter macOS mittels definierbarer Multi-Touch-Geste eine Webseitenvorschau, die dieser Problematik geschickt entgegenwirkt.

Bildschirmfoto 2017-06-27 um 22.16.49-minishadow_1300px

Zunächst muss man allerdings in den macOS Systemeinstellungen > Trackpad > Zeigen und Klicken unter dem Punkt Nachschlagen & Datenerkennung die entsprechende Multi-Touch-Geste identifizieren.

Bei den neueren Force Touch-Trackpads mit haptischen Feedback handelt es sich per default um einen kräftigen Klick mit einem Finger; bei älteren Touchpads ist es i.d.R. eine Drei-Finger-Tab-Geste.

Wendet man diese Geste nun auf einen Link im Safari oder auch in Apple Mail an, wird ein Vorschaufenster generiert, das die dahinter legende Webseite ohne große Ablenkung vom eigentlichen Artikel anzeigt.

2017-06-27 22_07_55


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategie-Kartenspiel „The Elder Scrolls: Legends“ erhält „Heroes of Skyrim“-Erweiterung

Wie vor einigen Tagen angekündigt, hat The Elder Scrolls: Legends von Bethesda Softworks in dieser Woche ein umfangreiches Update erhalten.

Dieses ergänzt das strategische Kartenspiel um die neue Erweiterung „Heroes of Skyrim“. Diese beinhaltet die stolze Anzahl von 154 neuen Karten mit den Motiven und Themen des Rollenspieles „The Elder Scrolls 5: Skyrim“. Mit den neuen Karten könnt ihr unter anderem an der Seite der Sturmmäntel rebellieren, die Bestiengestalt der Gefährten hervorrufen, die Bibliotheken der Akademie von Winterfeste erkunden oder das Land auf der Suche nach mächtigen Schreien durchqueren. Zudem bietet die neue Erweiterung mehr als ein Dutzend neuer täglicher Quests, darunter neue Ziele für die Gefährten und die Akademie von Winterfeste.

Die neuen Karten der „Heroes of Skyrim“-Erweiterung sind in gewohnter Weise als Kartenpakete im Shop erhältlich. Alle Pakete, die ihr aus dem Basisset kennt, sind auch in Skyrim verfügbar. Der Bildschirm für Paketkäufe hat oben ein neues Pull-Down-Menü erhalten, über das ihr das gewünschte Set auswählt. Das Skyrim-Starterset mit einer ganzen Ladung neuer Karten kostet z. B. 7,99€.

Klassisches Trading Card Game

The Elder Scrolls: Legends (AppStore) ist ein strategisches Kartenspiel für das iPad im Stil von Hearthstone (AppStore) und Co. Das Spiel hat mit seinem Release Anfang diesen Jahres erstmals die Welt der „The Elder Scrolls“-RPG-Reihe auf unsere iOS-Geräte bringt. Als Elfen oder andere Kreaturen aus der Welt von „The Elder Scrolls“ stürzt ihr euch in rundenbasierte Kartenkämpfe, die entweder im Rahmen der Kampagne und Story des Spieles gegen KI-Gegner oder als Duelle in den Arenen gegen andere Spieler stattfinden.
-gki17759-
Das Gameplay von The Elder Scrolls: Legends (AppStore) ist klassisch für ein CCG und unserer Meinung nach gut umgesetzt. Weitere Informationen zu diesem iPad-Spiel erhaltet ihr in unserer Spiele-Vorstellung. Der Download ist kostenlos.

Der Beitrag Strategie-Kartenspiel „The Elder Scrolls: Legends“ erhält „Heroes of Skyrim“-Erweiterung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wireless CarPlay zum Nachrüsten: Marktstart des Alpine Receiver iLX-107

Inzwischen hat sich CarPlay, Apples Lösung zur Verbindung von iPhone und Bordcomputer eines Kraftfahrzeugs, bei den meisten Marken durchgesetzt. Auch eine Vielzahl von sogenannten Aftermarket-Lösungen zum späteren Einbau des Systems in ältere Autos sind zu kaufen. Allerdings wird in der Regel eine Kabelverbindung zwischen Smartphone und Armaturen benötigt. Das 2015 von Cupertino vorgestellte Wi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 im Video: Home-Taste hilft bei Screenshot-Bearbeitung

KartenausschnittAuf die neuen Werkzeuge zum Bearbeiten von Bildschirmfotos, die Apple in iOS 11 integriert hat, sind wir bereits ausführlich eingegangen. Was wir dabei bislang übersehen hatten: Mit Hilfe der Home-Taste lassen sich die neuen Funktionen zur übergangslosen Bearbeitung von Bildschirmausschnitt nutzen. Habt ihr ein Bildschirmfoto aufgenommen und dieses zugeschnitten, beziehungsweise mit eigenen Anmerkungen ergänzt, könnt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pathos: Neues Premium-Spiel auf den Spuren von Monument Valley

Unter vielen Freemium-Spielen wird in dieser Woche auch das Premium-Spiel Pathos von Apple im App Store beworben. Wir haben einen Blick riskiert.

Pathos 1

Es ist schon wieder einige Wochen her, seitdem wir alle Monument Valley 2 auf dem iPhone oder iPad gespielt haben. Keine Frage: Es wird Zeit für neues Futter – und möglicherweise ist das ja Pathos (App Store-Link), das seit dieser Woche im App Store erhältlich ist. Das Premium-Spiel bietet insgesamt 36 Level in sechs verschiedenen Welten und setzt auf ein ganz ähnliches Spielprinzip wie Monument Valley, denn auch hier muss man durch einfaches Tippen auf dem Bildschirm ein Level durchlaufen und das Ziel erreichen.

In Pathos übernimmt man die Steuerung von Pan, einem kleinen Mädchen, das durch einen Riss in der Welt in einer unbekannte Welt gefallen ist und von ihrer Mutter getrennt wurde. „Indem du Rätsel löst, hilfst du Pan, Hindernisse zu überwinden, und reist mit ihr durch das seltsame Land. Eine große Rolle spielt dabei die Perspektive, eine interessante Mechanik, mit der du spielen kannst. Gewinne Freunde, baue Wege und umgehe die geheimnisvollen Bewohner, damit Pan ihre Reise abschließen kann“, heißt es in der Beschreibung des Spiels.

In Pathos spielt die Perspektive eine wichtige Rolle

Während es in den ersten Leveln noch relativ einfach zugeht und man nur ein paar Schalter betätigen und mit einem Hund versteckte Schlüssel durch das Level transportieren muss, wird es schon im zweiten Kapitel richtig interessant. Durch Drehen des iPhones oder iPads kann man die Perspektive des Spiels komplett verändern und so quasi in eine andere Welt eintauchen. Auf diese Art und Weise können beispielsweise Hindernisse umgegangen werden.

Pathos 2

Im Laufe der Zeit werden natürlich auch die Rätsel immer anspruchsvoller, zumindest in den ersten drei Kapiteln hatte ich aber nicht das Gefühl, dass sich Pathos zu einer richtig harten Nuss entwickelt. Der Schwierigkeitsgrad ist also eher etwas für alle, die nach getaner Arbeit entspannt in das Sofa sinken und sich noch ein wenig unterhalten wollen.

Auch wenn es optisch nicht ganz an die Klasse von Monument Valley herankommt, ist auch Pathos wirklich toll gestaltet. Mit seinen abwechslungsreich gestalteten Welten verfolgt das Spiel ein tolles optisches Konzept, das von einem passenden Soundtrack untermalt wird. Für den Preis von 2,29 Euro darf man hier definitiv einen Blick riskieren.

WP-Appbox: Pathos (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Pathos: Neues Premium-Spiel auf den Spuren von Monument Valley erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra: Public Beta ist da

macOS High Sierra Public Beta steht als Download bereit. Erst gestern Abend hatten wir gemutmaßt, dass Apple in Kürze die erste öffentliche Beta zu macOS 10.13 zum Download bereit stellen wird. Diese wurde in der Nacht zu heute veröffentlicht.

macOS High Sierra Public Beta

Anfang dieses Monats hatte Apple macOS High Sierra vorgestellt und gleichzeitig angekündigt, dass man Ende dieses Monats eine öffentliche Beta freigeben wird. Nachdem Apple Anfang dieser Woche die öffentliche Beta zu iOS 11 und tvOS 11 veröffentlicht hatte, folgt nun die Public Beta zu macOS High Sierra. Zuvor hatte eine eine aktualisierte Version der Beta 2 bereit gestellt.

Ab sofort haben Teilnehmer am Apple Beta Programm die Möglichkeit, sich intensiver mit macOS High Sierra auseinander zu setzen und das kommende Mac-Betriebssystem zu testen. An dieser Stelle möchten wir euch dringend raten, die Beta auf einem Zweit-Gerät zu testen und nicht etwa auf eurem produktiven Mac. Noch befinden wir uns in einem frühen Stadium der Entwicklung, so dass die Beta noch stark fehlerbehaftet ist.

Mit macOS High Sierra bringt Apple allerhand Neuerungen auf den Mac. Der Hersteller verpasst dem Mac ein neues Dateisystem names APFS, neue Videocodes, Metal 2 wird eingeführt, der Mac unterstützt mit High Sierra VR-Content-Erstellung, Fotos wurde verbessert und darüberhinaus gibt es an vielen Ecken und Kanten und nahezu bei allen System-Apps Verbesserungen. Mit der finalen Freigabe von macOS High Sierra 10.13 rechnen wir im September.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Shot on iPhone“: Apple Frankreich zeigt Kurzfilm von Michel Gondry

Der französische Regisseur Michel Gondry hat einen Kurzfilm mit dem iPhone gedreht.

Er trägt den Titel „Détour“, ist etwa elf Minuten lang und erzählt die Urlaubsgeschichte einer vierköpfigen Familie, die mit dem Campingwagen unterwegs sind. Zu Beginn der Reise geht dabei allerdings das Dreirad der Kleinsten verloren.

Sie ist natürlich traurig – muss es aber nicht sein. Denn das Dreirad, scheinbar mit einem seltsamen Eigenleben belegt, wird ihnen durch glückliche Umstände hinterher gerollt und erlebt unterwegs mindestens genauso viel wie die vier Urlauber.

Während der ganzen Zeit sind diverse Szenenansichten – Nacht, Zeitraffer, Portrait, Landschaft und mehr – zu sehen, die die volle Power der iPhone-Kamera demonstrieren. Passend dazu wurden von Apple Frankreich auch noch sechs Tutorial-Videos hochgeladen, die die unterschiedlichen Aufnahmtypen demonstrieren.

Sowohl den Kurzfilm als auch die Erklärclips haben wir hier für Euch zusammengetragen. Viel Spaß – es lohnt sich:

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

August Smart Lock: Automatisches Entriegeln wird noch smarter

Unser Zuhause wird im Inneren immer smarter. Während viele Hersteller sich auf Heizungen, Lampen und andere elektronische Geräte miteinander vernetzen, gibt es nur wenige Unternehmen, die für einen einfachen und sicheren Zugang zur Wohnung sorgen. August gehört dazu und hat das Türschloss Smart Lock sowie die Klingelkamera Doorbell Cam mit einem neuen Update um einige interessante Funktionen erweitert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorted – Beherrsche deinen Tag

Sorted ist ein minimalistischer, aber bemerkenswert leistungsfähiger Tagesplaner. Beherrsche deinen Tag und gewinne die Kontrolle über deine Zeit zurück.



SPEICHERN UND ORGANISIEREN

Speichere und organisiere deine Ideen und Aufgaben in Listen. Wählen dann einfach aus und tippe auf den Kalender, um sie zu planen.



PLANEN UND AUSFÜHREN

Plane mehrere Aufgaben mit unserem Zeitstrahl, der Mehrfachauswahl und den Zwick-Gesten, um in Sekunden einen Ausführungsplan zu erstellen.



SOFORTIGE RÜCKMELDUNG

Die Dinge gehen nicht immer nach Plan. Erhalte sofort Feedback zu Änderungen in deinem Zeitplan ohne große Anstrengungen. Behalte einfach den Überblick über deinen Zeitplan und kontrolliere selbst deine hektischsten Tage und bleibe oben auf.



EINFACHE ROUTINE

Beginne, deinen Tag mit der folgenden einfachen Routine zu beherrschen und baue dort dein eigenes System auf:



1. Notiere deine Aufgaben und Ideen in Listen.

2. Plane und führe aus. [Tipp: Versuche, dich nicht selbst zu überplanen.]

3. Aktualisiere deinen Zeitplan, wenn du in Rückstand gerätst oder wenn sich die Dinge ändern.

4. Wiederholen.



KALENDER UND SIRI INTEGRATION *


Sieh alle deine Aufgaben und Ereignisse in EINER einheitlichen Liste. Erstelle einfach Aufgaben mit Gesten oder Siri.



ANDERE FUNKTIONEN

• Emoji-Markierungen – Füge mit Emoji-Markierungen auf lustige und entzückende Art Priorität und Kontext hinzu. *

• Leistungsstarke Gesten – Helfen dir, deine Planung in Sekunden zu erledigen.

• Tägliches Protokoll – Um alle deine Leistungen zu verfolgen.

• Wiederholen von Aufgaben – Sowohl einfache als auch leistungsstarke benutzerdefinierte Wiederholungsaufgaben, die zu deinen Bedürfnissen passen. *

• Kontrollkästchen – Für Unteraufgaben direkt innerhalb jeder Aufgabe.

• Benachrichtigungen – Um dich bei der Aufgabe zu halten, ohne auf dein Gerät zu schauen.

• Frühalarme und geschätzte Dauer – Um dir zu helfen, deinen Tag besser zu planen. *

• Automatisches Schlummern – Nervende Alarme, damit du nichts verpasst.

• Menüfreigabe und antippbare Links – Um den Überblick über Webseiten und Text von anderen Apps zu behalten.

• 3D Touch
• URL Scheme
• Apple Watch

Sorted - Beherrsche deinen Tag (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei iPhone-Prototypen: „We called them Wallabies.“

Iphone GlasAus Anlass des zehnten iPhone-Geburtstages zeigt der ehemalige Apple-Mitarbeiter Ken Kocienda zwei Prototypen der ersten iPhone-Generation auf seinem Twitter-Account. Der Software-Entwickler, der für die Tastatur der ersten iPhone-Generation verantwortlich war, erinnert sich: Here are two iPhone prototypes. We called them Wallabies. I used these devices to make the software keyboard. I kept those devices in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die unbegrenzten Möglichkeiten mit Apples ARKit - Interview mit Greg Joswiak

Greg Joswiak ist Apples Marketing-Manager für die Mobilgeräte. Aus diesem Grund hat er ein Interview bezüglich Augmented Reality (erweiterte Realität, AR) geführt und dabei einige spannende Details erwähnt. So sei Apple zunächst von der enormen Kreativität überrascht gewesen, die App-Entwickler bei der Kreation von neuen AR-Programmen besäßen. Zudem sei man auch mit der Technik hinter den Progr...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2017: Kleine Verbesserungen an der Tastatur

Schon seit 2015 vertraut Apple für die Tastatur des MacBooks auf einen Butterfly-Mechanismus. Letztes Jahr erhielt das MacBook Pro die zweite Generation der Mechanik. Wie ein aufmerksamer Macbook Pro Besitzer über Twitter zeigt, hat auch die diesjährige MacBook Pro Reihe ein kleines Update der Tasten erhalten.

Kleine Änderungen an der Tastatur

Auch wenn die Tastatur eines MacBooks bei einer Neuankündigung meist eher nebensächlich behandelt wird, steht sie doch später umso öfter im Mittelpunkt. Zumindest in den Support-Foren von Apple wird vermehrt über die Tasten und deren Funktionstüchtigkeit diskutiert. Der Butterfly-Mechanismus hat zwar deutlich dünnere und präzisere Tasten ermöglicht, verursacht im Gegenzug aber klemmende Tasten, sobald sich Dreck und Krümel unter der Tastatur verirren.

Das Update im letzten Jahr hat die Situation zwar verbessert, so richtig zufrieden sind viele Nutzer jedoch immer noch nicht. Interessanterweise hat sich nun Twitter-Nutzer Connor Brooks das aktuelle MacBook Pro genauer angeschaut und festgestellt, dass Apple wieder eine Änderung bei der Tastatur vorgenommen hat.

So soll der Ausschnitt und die Plastikhaken unter den Tasten größer geworden sein. Gegenüber dem Vorgänger sind dies jedoch nur kleine Änderungen und gelten nicht als dritte Generation der Butterfly-Tasten. Ob die Anpassung eine Besserung bringt, wissen wir wohl erst wenn genug Tester ein paar Chips über ihren MacBooks gegessen haben.

Tipp: Aktuell gibt es MacTrade Gutscheine, mit denen ihr 150 Euro Rabatt auf Macs erhaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Presets aus Picturesque exportieren

Picturesque ist ein kleines Programm zum Erstellen von Bildeffekten wie Spiegelungen, perspektivischen Verzerrungen, Ecken- und Rahmeneffekte und allerlei anderen Spielereien. Diese Effekte lassen sich kombinieren und als klickbare Presets in dem Programm hinterlegen. Zusammen mit der minimalistisch gehaltenen Drag&Drop-Bedienoberfläche kann Picturesque deswegen im DTP- und Marketingbereich ein recht interessantes Tool sein.

Beispielsweise wenn man möchte, dass diverse Leute Bildmaterial immer wieder mit den selben Effekten abspeichern. Und das möglichst ohne sich an die Einstellungen erinnern zu müssen, oder ein Dickschiff wie Photoshop zu bemühen.

Presets aus Picturesque
Picturesque – Screenshot der Oberfläche

Presets aus Picturesque exportieren

Sind die Vorgaben/Presets für die Bildbearbeitung einmal angelegt, stößt man leider auf das Problem, dass Picturesque selbst keine interne Funktion zum Export dieser Presets anbietet. Die Einstellungen manuell von einem Rechner zum anderen zu übertragen ist natürlich etwas sperrig, weswegen eine schnellere Lösung schöner wäre. Und diese liegt in der User-Library unter Containers > com.acqualia.Picturesque.

Picturesque Presets exportieren
PresetsList – Speicherort der Presets in Picturesque

Presets aus Picturesque importieren

Möchte man also bereits erstelle Presets aus Picturesque auf einem anderen Rechner übernehmen, kann man einfach den kompletten Ordner com.acqualia.Picturesque kopieren und an selber Stelle wieder ablegen. Mit der 1:1-Kopie des Ordners sind dann, beim nächsten Programmstart, die passenden Presets mit an Bord. Zusammen mit einem Fernwartungstool lassen sich die Vorgaben so auch auf mehrere Rechnern automatisch auf dem aktuellen Stand halten.

Der Beitrag Presets aus Picturesque exportieren erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine „echte“ Familie: Spotify checkt Adressen der Familien-Accounts

Nutzt ihr Spotify Family auch mit Freunden? Damit könnte schon bald Schluss sein.

spotify family

Mit „Premium Family“ hatte Spotify ein gütigstes Premium-Abo für bis zu sechs Account für 14,99 Euro eingeführt – gleiches Angebot gibt es auch bei Apple Music. Was bisher wohl kaum jemand wusste: Spotify Family darf laut AGB auch nur von Familien genutzt werden, die unter einem Dach leben und demnach jeder Nutzer die gleiche Adresse hat.

Bisher war es aber so, dass man auch problemlos Kollegen, Freunde, Mitarbeiter oder Verwandte hat einladen können, um eben eine „Family“ zu gründen und vom günstigen Pauschalpreis zu profitieren. Neuerdings prüft Spotify die Familien-Accounts genauer und fragt die Nutzer nach der Eingabe der Adresse. Stimmt diese mit dem Hauptaccount nicht überein, wird der Status von Premium auf Free herabgestuft.

spotify family

Auch ich hatte mich vor einiger Zeit gewundert, dass ich meine Adresse bestätigen muss, damit ich weitere Personen zur Family einladen kann – damals hatte ich mir dabei noch nicht viel gedacht. Wie hart Spotify hier durchgreifen wird, ist noch unklar. Bisher melden sich nur vereinzelt Nutzer, die auch über Probleme beim Verifizierungsprozess berichten.

Was etwas sauer aufstoßen lässt: Eine Familie muss ja nicht zwingend unter einem Dach leben. Die Tochter ist ausgezogen, der Sohn studiert in einer fremden Stadt – Pech gehabt, laut Spotify ist man nicht berechtigt Spotify Family zu nutzen. Und: Hat man falsche Angaben gemacht oder möchte seine Adresse korrigieren, muss man einen neuen Account anlegen, da eine Adressänderung im Nachhinein nicht möglich ist. Und das im digitalen Zeitalter. Prost Mahlzeit.

Amazon Music Unlimited 4 Monate für 99 Cent ausprobieren

Ihr wollt keine feste Bindung mit einem Anbieter eingehen? Dann bietet sich das Anbieter-Hopping an. Immer wieder locken Musikstreamingdienste mit günstigen Testangeboten. Aktuell könnt ihr Amazon Music Unlimited vier Monate im vollen Umfang für nur 99 Cent ausprobieren. Alle Infos findet ihr im verlinkten Artikel.

Der Artikel Keine „echte“ Familie: Spotify checkt Adressen der Familien-Accounts erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Puzzle-Plattformer „Mr Future Ninja“ erstmals etwas günstiger

Neuer Puzzle-Plattformer „Mr Future Ninja“ erstmals etwas günstiger

Es ist erst zwei Wochen her, dass Appsolute Games den neuen Puzzle-Plattformer Mr Future Ninja (AppStore) neu für iOS veröffentlicht hat. Nun gibt es die Universal-App bereits erstmals etwas günstiger.

Bisher lag der Preis für den echten Premium-Download ohne In-App-Angebote bei 4,49€. Davon könnt ihr nun immerhin 1 Euro sparen und euch die Universal-App für 3,49€ auf euer iPhone oder iPad laden. Das ist ein fairer Preis für einen gelungnen Puzzle-Plattformer für iOS. Solltet ihr nur auf die erste Preissenkung gewartet haben, ist jetzt die passende Gelegenheit – auch wenn der Rabatt nicht allzu groß ist…
-gki25323-
In Mr Future Ninja (AppStore) müsst ihr euch per virtuellem Joystick mit einer Gruppe von Ninjas euren Weg durch 19 immer komplexer werdenden Level in einem futuristischen Wolkenkratzer bahnen. Hierbei gilt es die verschiedenen Stärken und Fähigkeiten der einzelnen Helden geschickt einzusetzen, um die immer fordernderen Level eines nach dem anderen zu meistern. Weitere Informationen zu diesem gelungenen und aktuell reduzierten Premium-Game erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Neuer Puzzle-Plattformer „Mr Future Ninja“ erstmals etwas günstiger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu spät für das iPhone 8: Qualcomm stellt ins Display integrierbaren Fingerabdruckleser vor

Qualcomm hat einen Fingerabdruckleser vorgestellt, der unter dem Smartphonedisplay verbaut werden kann. Für das iPhone 8 kommt er aber wohl zu spät.

Der Chipentwickler Qualcomm hat jüngst eine Reihe neuer Fingerabdruckleser vorgestellt, die unter dem Glas eines Smartphone-Displays verbaut werden können. Die neuen Sensoren können von bis zu 800 Mikrometer dickem Glas oder bis zu 650 Mikrometer dickem Aluminium bedeckt sein. Sie arbeiten mit Ultraschall, um den Finger des Nutzers abzutasten. Auch Unterwasser sollen sie noch präzise Ergebnisse liefern. Integriert ist ein Pulsmesser, der den Herzschlag des Nutzers misst.

Zu spät für das iPhone 8

Bekanntlich soll Apple an einem ins Display integrierten Touch ID-Sensor arbeiten, der im iPhone 8 eingesetzt werden soll. Dabei soll Cupertino jedoch auf nicht unbeträchtliche Probleme gestoßen sein.

von l. nach r.: Galaxy S8, iPhone 8, Galaxy S8+

Samsung hat dem Vernehmen nach dieses Vorhaben bereits beim Galaxy S8 und auch dem demnächst erscheinenden Galaxy Note 8 erfolglos abgebrochen. Auch apple wird sich für das iPhone 8 eine anderen Umsetzung einfallen lassen müssen. Die Lösung von Qualcomm wird zwar in den nachten Wochen an erste Partner ausgeliefert, einsatzfähig wird sie jedoch erst Anfang 2018 sein.

The post Zu spät für das iPhone 8: Qualcomm stellt ins Display integrierbaren Fingerabdruckleser vor appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bank X: Version 7 erreicht den Mac App Store

UmsatzUnsere Empfehlung in Sachen Online-Banking am Mac, die ganz hervorragende Desktop-Applikation MoneyMoney kennt ihr bereits – dennoch behalten wir alternative Kandidaten wie StarMoney, Outbank und auch Bank X natürlich im Blick. Letztere meldet sich jetzt mit Version 7.0 ihrer Desktop-Anwendung im Mac App Store. Diese flankiert die zuletzt 2015 aktualisierte, für iPhone und iPad angebotene […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta von macOS High Sierra steht zur Installation bereit

Jetzt können freiwillige Tester auch die Beta von macOS High Sierra ausprobieren.

macos high sierra public beta

Nachdem Apple die Public Beta von iOS 11 am 27. Juni zum Download freigegeben, und sogar erstmals ein öffentliches Beta-Programm für tvOS gestartet hat, kann man jetzt auch macOS High Sierra als Public Beta installieren.

Wenn auch ihr freiwillig als Tester fungieren und das neuste System vorab testen wollt, müsst ihr euch beim Apple Beta Software Program registrieren. Danach gilt es das Zugriffsdienstprogramm zu installieren, um den eigenen Mac zu registrieren. Danach genügt es den Mac App Store zu öffnen, da dieser automatisch das Update auf die Beta-Version von macOS High Sierra zur Installation anbietet. Zuvor solltet ihr natürlich ein Backup angefertigt haben!

Mit diesen Macs ist High Sierra kompatibel

Damit ihr das neuste macOS installieren könnt, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein. Ihr müsst OS X 10.7.5 oder neuer installiert haben, 2 GB RAM sowie 8,8 GB freien Speicherplatz bereitstellen. Außerdem sollte man beachten, dass nicht alle Funktionen für alle Mac-Modelle verfügbar gemacht werden. Folgende Mac-Modelle werden unterstützt:

  • MacBook (Ende 2009 oder neuer)
  • MacBook Pro (Mitte 2010 oder neuer)
  • MacBook Air (Ende 2010 oder neuer)
  • Mac mini (Mitte 2010 oder neuer)
  • iMac (Ende 2009 oder neuer)
  • Mac Pro (Mitte 2010 oder neuer)

Wie immer gilt auch hier: Die Installation wird nur auf einem Zweitgerät empfohlen, da es sich weiterhin um eine Beta-Version mit Fehlern handelt. Alle Neuerungen könnt ihr folgendem Video entnehmen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Public Beta von macOS High Sierra steht zur Installation bereit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So richten Sie nachträglich den Sperrcode für die Apple Watch ein

Als die Apple Watch erschien, hatte Apple noch nicht allzu viele Sicherheitsmechanismen integriert. Dies änderte sich im Laufe der großen Updates, sodass sich zur ursprünglichen Codesperre auch die Kopplung an die Apple-ID, wie beim iPhone, und auch eine Suchfunktion hinzugesellten. Trotz der Möglichkeiten gibt es noch immer Nutzer, die keine Codesperre eingerichtet haben. Diesesollte jedoch unbedingt eingestellt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Z Hero

Bleib auf dem Pfad und mache so viele Zick Zack Bewegungen wie Du kannst!
Springe über Abgründe und erledige einige Monster auf Deinem Weg zu einer neuen Höchstpunktzahl.

Ein Finger Tap Spiel:

Tippe auf den Bildschirm um Deinen Helden zu lenken.
Tippe auf den Bildschirm um über Abgründe zu springen.
Tippe auf den Bildschirm um Monster aus dem Weg zu räumen.
Tippe einfach im richtigen Moment auf den Bildschirm und Du wirst bestehen.

Z Hero (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Registrierungspflicht: Ab Samstag gibt es Prepaid-SIMs nur noch mit Ausweis

Registrierungspflicht für Prepaid-SIMs

Ab Samstag müssen neue Prepaid-SIM-Karten mit Vorlage eines Ausweises aktiviert werden. Eine Online-Registrierung auf Donald Duck ist dann nicht mehr möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Lust auf Mac: Bis zu 20 % der Windows-User planen Umstieg

Eine neue Umfrage bei Windows-User ging der Frage nach, ob die Nutzer einen Mac kaufen wollen.

Befragt wurden erwachsende (18+ Jahre) US-Bürger verschiedenster Einkommens-Klassen. Auf die Frage, ob sich die Befragten in den nächsten sechs bis 24 Monaten einen Laptop oder ein Desktop-Gerät von Apple anschaffen wollen, antworteten, je nach Einkommen, bis zu 20 Prozent mit „Ja“.

Mac-Besitzer sehr zufrieden mit ihren Maschinen

Besonders bei Besserverdienenden mit Windows-Computern ist der Mac ein gefragtes Objekt, vor allem in der Gehaltsklasse ab 150.000 Dollar pro Jahr.

Die zweitgrößte Gruppe mit 14 Prozent liegt interessanterweise beim niedrigsten Einkommen (<15.000). Am wenigsten Interesse (7 Prozent) haben die Befragten, die zwischen 30.000 und 40.000 Dollar verdienen.

Viel spannender: Bei den befragten Mac-Usern wollten nur etwa 2 Prozent auf Windows umsteigen, wie Vertoanalytics erhebt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 und macOS 10.13: Entwickler und freiwillige Tester gleich auf

Beta Update Ios 11Mit der in der Nacht zum Freitag freigegebenen, ersten öffentlichen Testversion von macOS 10.13 hat Apple nun dafür gesorgt, dass die Entwickler-Community und die freiwilligen Tester des sogenannten Apple Beta Software-Programms wieder auf dem gleichen Stand sind. Zuvor hatte Apple die von Entwicklern genutzte, macOS-Vorabversion mit einer Mini-Aktualisierung bedacht und macOS 10.13 Beta 2 Update […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WOW-Angebote mit 15 Prozent extra: MacBooks, iPads, iPhones und Festplatten reduziert

Der Online-Marktplatz eBay hat seine WOW-Angebote dieses Mal noch einmal erheblich attraktiver gemacht, in dem sie einen zusätzlichen 15 Prozent Gutschein für euch anbieten.

eBay WOW 15 Prozent Gutschein Header

Durch den Gutschein über 15 Prozent sind zum Teil wirklich sehr gute Angebote für euch mit dabei, die ich euch am Ende des Artikels verlinkt habe. Vorher müssen wir den „Haken“ an der ganzen Sache klären und der nennt sich: „eBay Plus“. Das ist Voraussetzung um die weiteren 15 Prozent Rabatt zubekommen.

Was ist eBay Plus?

Sehr stark gekürzt ist eBay Plus das Pendant zu Amazon Prime. Oder das, was Amazon Prime zum Start einmal war. eBay Plus bietet dir auf dem Marktplatz zum Preis von 19,90€ im Jahr folgende Vorteile:

  • Kostenloser und schneller Premiumversand im Inland
  • Kostenloser Rückversand
  • Sparen mit exklusiven Angeboten (wie jetzt hier)
  • Premium-Kundenservice

Wie bekomme ich es kostenlos?

Tatsächlich bietet eBay die Möglichkeit eBay Plus 30 Tage lang kostenlos(!) zu testen, sofern ihr noch kein eBay Plus Nutzer wart. Wichtig: es ist eine aktive Kündigung eurerseits nötig, ansonsten verlängert sich das Abonnement und der Preis wird von der hinterlegten Zahlungsmethode abgebucht.

Wie kündige ich es aktiv?

Zum aktiven Kündigen von eBay Plus geht wie folgt vor:

  • Klick auf diesen Link*
  • geht auf „Meine Mitgliedschaft“
  • dann auf „Mitgliedschaft beenden“
  • gebt einen Grund an (ist unrelevant für die Kündigung)
  • einmal Bestätigen durch den Klick auf „Mitgliedschaft beenden“
  • fertig

Und wo ist jetzt der Gutschein?

Der Gutschein lautet: PLUS17 und bietet euch zusätzliche 15 Prozent Rabatt auf ausgewählte eBay WOW-Angebote.* 

Bedingungen:

  • Laufzeit: 4 Tage (allerdings werden viele Artikel schon vorher ausverkauft sein)
  • der Maximalrabatt ist 100€. Ihr könnt also mehrere Artikel mit dem Gutschein kaufen, der höchstmögliche Rabatt ist dann aber 100€
  • Nur eine Einlösung pro Person, PayPal Account ist nötig

Die besten Angebote:

Hier sind die für mich auf den ersten Blick besten Angebote rund um Apple und Zubehör. Diese Liste umfasst natürlich nicht alle WOW-Angebote die vom 15 Prozent Gutschein profitieren. Wer selber schmökern möchte, kann das gerne hier tun.*

Die Preise hier sind schon mit dem 15 Prozent-Rabatt ausgewiesen.

iPads

iPhones

MacBooks

Festplatten:

*Affiliate-Links: Alle Links, die mit einem „*“ gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Durch das Anklicken dieser Links erhalten wir bei jedem Kauf von euch eine Provision, die wir nutzen um das Angebot auf Apfelpage zu verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greenpeace beklagt: Smartphones lassen sich kaum reparieren

Greenpeace beklagt die schlechte Reparierbarkeit von Smartphones. Die Unternehmen geben sich nicht genug Mühe, urteilen die Umweltschützer.

Greenpeace hat in einer neuen Kampagne die schlechte Reparierbarkeit von Smartphones kritisiert. Egal ob Samsung, LG oder auch Apple, die Produkte lassen sich kaum reparieren, der Ausfall sei vorprogrammiert, so die Umweltschutzorganisation. Lediglich das iPhone 7 kommt etwas besser weg.

Recht auf Reparierbarkeit

Im iPhone 7 wird zwar auch jede Menge Klebstoff verwendet, dieser lasse sich aber leichter lösen, was einen Displaytausch erleichtert. Doch die Unternehmen weigerten sich ihren Produkten Anleitungen zur Reparatur beizulegen oder Ersatzteile bereitzustellen, moniert Greenpeace. Auch Reparaturspehzialisten wie Reparando müssen auf der suche nach Original-Ersatzteilen kreativ werden, wie Apfellike.com berichtete. Derzeit wird in mehreren Ländern um ein Recht auf Reparierbarkeit gestritten. Der Ausgang ist ungewiss.

Datenzentrum von Apple

Datenzentrum von Apple

Während Greenpeace die schlechte Reparierbarkeit der iPhones kritisch sieht, hat es für Cupertino in anderen Punkten nur lobende Worte. So zeigte sich die Organisation über die grüne Bilanz von Apples Energieversorgung der eigenen Standorte mehr als angetan.

The post Greenpeace beklagt: Smartphones lassen sich kaum reparieren appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiv bei Apple Music: „Bang! The Bert Berns Story“ [ab Herbst 2017]

Seit dem Start von Apple Music hat Apple bewiesen, dass man sich zahlreiche exklusive Inhalte für den hauseigenen Musik-Streaming-Dienst sichern konnte. Dies nimmt spätestens im Herbst dieses Jahres seine Fortsetzung. Dann läuft die Doku „Bang! The Bert Berns Story“ exklusiv bei Apple Music.

Neuer exklusiver Inhalt für Apple Music

Bert Berns? Schon einmal gehört? Vielleicht nicht den Namen, aber vielleicht verschiedene Songs, für die Berns verantwortlich zeichnet. Bert Berns heißt eigentlich Bertrand Russell Berns. Er war ein US-amerikanischer Musikproduzent und Komponist, der in den 1960er Jahren erfolgreich im Genre des Rhythm & Blues und Pop tätig war.

Wie Variety berichtet, wird die Doku „Bang! The Bert Berns Story“ ab Herbst exklusiv bei Apple Music laufen. Die Doku behandelt das Leben von Berns. Er startete seine Karriere als Songwriter und landete anschließend als Produzent bei Atlantic Records. Unter anderem arbeitete er mit den Beatles oder den Rolling Stones zusammen. Anschließend gründete er sein eigenes Label „BANG Records and Shout Records“. Mit diesem arbeitete er unter anderem mit McCoys, the Strangeloves und Neil Diamond zusammen.

Berns Sohn, Brett Berns, hat bei der Doku Regier geführt. Bruce Springsteen Gitarrist Steven Van Zandt war als Aufspreecher tätigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mr Future Ninja: Toller Platformer zwei Wochen nach dem Start schon etwas günstiger

Vor rund zwei Wochen haben wir euch Mr Future Ninja vorgestellt. Jetzt könnt ihr den tollen Platformer schon etwas günstiger aus dem App Store laden.

Mr Future Ninja 1

Bislang hat Mr Future Ninja (App Store-Link) zwar nur zwei Rezensionen im App Store gesammelt, diese fallen mit vier und fünf Sternen aber beide sehr positiv aus. Ein Nutzer bemängelt lediglich, dass es nur 19 Level gibt. Zwar sind die Level am Ende schon recht komplex, etwas mehr hätte es für den ursprünglichen Preis von 4,49 Euro aber doch sein dürfen. Immerhin wird Mr Future Ninja jetzt einen Hauch günstiger angeboten, für das Spiel zahlt ihr im App Store jetzt nur noch 3,49 Euro.

Gespielt wird in Mr Future Ninja zunächst mit einem einzelnen Ninja, der mit einem virtuellen Joystick durch die futuristisch gestalteten Level geführt wird. Mit einem Aktions-Button auf der rechten Seite des Bildschirms kann der Ninja einen Wurfstern werfen, um so beispielsweise Gegner zu erledigen oder nicht erreichbare Schalter zu betätigen.

In Mr Future Ninja spielt man mit mehreren Charakteren

Nach einigen Leveln wird die zweite von insgesamt drei Spielfiguren freigeschaltet. Mit diesem Ninja kann man für einen kurzen Zeitraum sprinten und so etwa Gefahren aus dem Weg gehen oder Abgründe überwinden. Die große Besonderheit: Die Ninjas können nicht nur einzeln durch das Level laufen, sondern auch als Gruppe agieren und so direkt von den Fähigkeiten der Partner profitieren.

Mr Future Ninja 2

Die unterschiedlichen Fähigkeiten müssen in Mr Future Ninja klug miteinander kombiniert werden. Mal muss man als Gruppe unterwegs sein, mal gilt es einen einzelnen Ninja zurückzulassen, damit dieser zum Beispiel Schalter betätigen kann, während die anderen Spielfiguren weiter durch das Level voranschreiten. Eine Spielidee, die mir wirklich gut gefällt.

Wer Rätsel-Spiele und Platformer mag, darf bei Mr Future Ninja auf jeden Fall zuschlagen. Die App wurde mit Liebe zum Detail gestaltet und verzichtet zudem auf Werbung und In-App-Käufe. Für das anstehende, verregnete Wochenende ist Unterhaltung jedenfalls garantiert.

WP-Appbox: Mr Future Ninja (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Mr Future Ninja: Toller Platformer zwei Wochen nach dem Start schon etwas günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu viele Familien-Accounts: Spotify wird skeptisch

Spotify versucht gegen Nutzer vorzugehen, die den Familien-Account etwas freizügig auslegen. Familienmitglieder werden zuletzt vermehrt aufgefordert ihre Adressen zu bestätigen.

Spotify fällt aktuell durch eine verstärkte Skepsis gegenüber vielen Nutzern seiner Familien-Abos auf. So werden derzeit vermehrt Nutzer aufgefordert, die Adressen von Familienmitgliedern zu nennen. So soll anscheinend geprüft werden, ob es sich um reguläre Familien handelt. Ein mal eingegebene Adressen können nachträglich nicht mehr geändert werden. Sollte sich die Anschrift doch ändern, muss ein neuer Account erstellt werden, mithin eine wenig praktikable Lösung.

Spotify

Spotify

Die Maßnahmen scheinen bei einigen Kunden auch die irreguläre Herabstufung von Familienmitgliedern auf einen Basis-Account verursacht zu haben. Auch sollen ausgeführte Adressverifikationen teilweise fehlgeschlagen sein.

Bekanntlich steht Spotify unter konstantem Druck, denn das Unternehmen finanziert sich einzig über die Einnahmen aus seinen Abos und hat, anders als Apple oder Amazon, nicht die Möglichkeit seine erheblichen Ausgaben für Lizenzen querzufinanzieren. In der Folge übten die großen Labels bereits Druck auf den Streamingdienst aus und brachten Spotify etwa dazu gesponserte Songs in Playlisten von Basis-Nutzern zuzulassen. Auch eine verzögerte Bereitstellung neuer Songs und Alben ist auf dem Weg.

Habt ihr bereits Aufforderungen zur Adressverifikation erhalten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Public Beta von macOS High Sierra

Auch in Sachen Mac hat Apple Wort gehalten und noch im laufenden Monat die erste öffentliche Betaversion von macOS High Sierra veröffentlicht. Diese stehen ab sofort für alle Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Testprogramm zum Download bereit, nachdem Apple bereits Anfang der Woche die entsprechenden Versionen von iOS 11 und tvOS 11 veröffentlicht hatte. Die Teilnahme am Public Beta Programm ist kostenlos, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es zu diversen Problemen kommen kann, wenn man eine Beta-Version auf seinem täglich im Einsatz befindlichen Mac installiert. Offenbar ist die erste öffentliche Testversion identisch zur vergangene Woche freigegebenen zweiten Entwickler-Beta. Diese weist noch diverse Bugs und Instabilitäten auf, weswegen ich noch einmal die oben geschriebene Warnung betonen möchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BADLAND 2: riesiges Update und 80 Prozent Preisnachlass

Spannende Neuigkeiten gibt es vom grandiosen Badland 2 (AppStore). Das iOS-Spiel hat zum einen ein umfangreiches Update erhalten und ist zudem aktuell wieder reduziert zu haben.

Fangen wir mit dem Update an. Die neue Version 1.4, die ihr seit dieser Woche aus dem AppStore laden könnt, bietet ein neues Level-Paket namens „Evolution“ mit 10 neuen Leveln. Zudem gibt es 60 neue Abzeichen und 7 Ranglisten für die neuen Zeitprüfungen-Modus, in dem ihr euch mit anderen Spielern und dem Entwicklerteam messt. Abgerundet wird das Update von 20 neuen Online-Leveln, 35 neuen Geheimnissen zum Entdecken, die laut Entwickler Frogmind das Gameplay auf den Kopf stellen, sowie 19 neuen Errungenschaften zum Freischalten.
-gki19974-
Habt ihr Badland 2 (AppStore) bereits auf eurem iPhone, iPad oder Apple TV der 4. Generation installiert, ist der Download der neuen Inhalte kostenlos. Solltet ihr den Titel hingegen noch nicht in eurer Spielesammlung haben, ist aktuell eine günstige Gelegenheit, um dies nachzuholen. Denn aktuell gibt es die Universal-App deutlich reduziert. Statt 4,99€ zahlt ihr aktuell nur einen Schnäppchenpreis von 99 Cent für diesen hier vorgestellten Spiele-Hit.

Badland 2 Trailer

Der Beitrag BADLAND 2: riesiges Update und 80 Prozent Preisnachlass erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixomatic: Freistellungswerkzeug heute mit 60 Prozent Rabatt kaufen

Wir starten mit einem reduzierten Download in den Tag. Es geht um Pixomatic.

Pixomatic

Die wirklich empfehlenswerte App Pixomatic (App Store-Link) ist heute nicht nur im Angebot, sondern wurde auch um zwei Funktionen ergänzt. Die sonst 5,49 Euro teure App muss heute nur mit 2,29 Euro entlohnt werden, ist 128 MB groß und mit viereinhalb Sternen gut bewertet.

Pixomatic ist ein Werkzeug, mit dem man den Hintergrund in Fotos mühelos entfernen und/oder ändern kann. Als Alternative zu Programmen wie Pixelmator oder Photoshop auf dem Mac ist Pixomatic sicher nicht, doch die Ergebnisse können sich sehen lassen. Mit einer Lupe und einem frei einstellbaren Pinsel kann man die Konturen der Objekte gut herausarbeiten.

Schnelle Bearbeitung mit Pixomatic möglich

Danach könnt ihr den schon vorhandenen Hintergrund bearbeiten oder einen komplett neuen hinzufügen. Unschärfe, diverse Farbanpassungen und sogar künstliche Schatten zählen neben vielen weiteren Werkzeugen zu den Möglichkeiten in Pixomatic.

Mit dem Update auf Version 3.2 haben die Entwickler eine Photobomb-Funktion integriert, die es erlaubt die neuen „Animal“ und „Hand“ Foto-Sticker in hoher Anzahl anzuwenden. Das neue Feature wird als „Prank an Freunden“ vorgestellt. Außerdem haben sie auch die Hauptfunktion, also das Ausschneiden von Objekten, überarbeitet.

Pixomatic macht eine sehr gute Figur und kann für kurze Zeit reduziert installiert werden. Wie lange das Angebot gültig ist, wissen wir aber nicht.

WP-Appbox: Pixomatic - layer based photo editor (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Pixomatic: Freistellungswerkzeug heute mit 60 Prozent Rabatt kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: SSD, 17 Sparcodes und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Amazon Music Unlimited im Spezialangebot

Für iTopnews-Leser: 17 Sparcodes für Aukey-Zubehör

Deal des Tages

Die heutigen Blitzangebote

Smart Home

Ab 7.55 Uhr: Meco smarte Steckdose (hier)
Ab 14.40 Uhr: MagicHue WLAN-Glühbirne (hier)

iPhone/iPad Zubehör

Ab 9.30 Uhr: esorio Bluetooth Kamera Auslöser (hier)
Ab 9.50 Uhr: MisVoice Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Ab 12.20 Uhr: Memteq Kamera Linsen Set (hier)
Ab 13.15 Uhr: CoolReall Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Ab 14.05 Uhr: Turata Displayschutzglas für iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 15.30 Uhr: HiLuck Displayschutzglas für iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 16.20 Uhr: ZenCT iPad Halterung (hier)
Ab 17.20 Uhr: Esorio Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)

Apple Watch Zubehör

Ab 7.25 Uhr: AWStech Apple Watch Armband (hier)
Ab 18.10 Uhr: Fidea, Apple Watch Stand (hier)

Mac-Zubehör

Ab 7.10 Uhr: Ugreen USB-Klinke-Adapter (hier)
Ab 9.45 Uhr: Aukey USB Hub (hier)
Ab 9.50 Uhr:  Lidlife USB C HDMI Adapter (hier)
Ab 12.45 Uhr: Aukey USB C LAN Kabel (hier)
Ab 16.45 Uhr: Aukey USB C LAN Adapter (hier)
Ab 17.15 Uhr: KabelDirekt USB Hub (hier)

Ladegeräte

Ab 6.15 Uhr: Lumsing, 3 Ports (hier)
Ab 7.05 Uhr: Ninetec, 5 Ports (hier)
Ab 7.20 Uhr: RAVPower KFZ Ladegerät (hier)
Ab 7.55 Uhr: Nexgadget Ladestation (hier)
Ab 11.15 Uhr: Anker KFZ Ladegerät (hier)
Ab 12.35 Uhr: Nexgadget, Ladestation (hier)
Ab 14.25 Uhr: CoolReall KFZ Ladegerät (hier)
Ab 15.35 Uhr: OKCS Ladegerät (hier)
Ab 16 Uhr: OKCS Ladegerät (hier)
Ab 17.50 Uhr: Oria, 4 Ports (hier)

Akkus

Ab 7.40 Uhr: GRDEm 25.000 mAh (hier)
Ab 14.25 Uhr: Grandbeing Solar Akku 16.000 mAh (hier)
Ab 15 Uhr: GRDE Akku 20.000 mAh (hier)
Ab 17.45 Uhr: VivoStar Solar-Akku 10.000 mAh (hier)

Kopfhörer

Ab 10.35 Uhr: Kelodo Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 10.55 Uhr: TaoTronics Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 11 Uhr: Ninetec Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 16.15 Uhr: Jayfi Bluetooth Kopfhörer (hier)

Speaker

Ab 10.25 Uhr: SoundPAL Bluetooth Speaker (hier)
Ab 13.05 Uhr: Ninetec Bluetooth Speaker (hier)
Ab 13.10 Uhr: Ninetec Bluetooth Speaker (hier)
Ab 16.35 Uhr: Marsboy Bluetooth Speaker (hier)
Ab 18 Uhr: Comiso Bluetooth Speaker (hier)

Cases

Ab 11 Uhr: Shenzoo, iPhone 6(s) (hier)
Ab 12.25 Uhr: Quadocta, iPad Pro (hier)
Ab 13 Uhr: Glowupow, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 16.40 Uhr: pitaka, iPhone 6(s) (hier)
Ab 17.25 Uhr: KabelDirekt, iPhone 7 (hier)

Kabel

Ab 9.40 Uhr: BlitzWolf, Lightning (hier)
Ab 11.50 Uhr: Zeuste, Lightning (hier)
Ab 12.10 Uhr: Capcy, MicroUSB (hier)
Ab 12.35 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 13.05 Uhr: Montech, Lightning (hier)
Ab 13.30 Uhr: Elebar, Lightning (hier)
Ab 13.50 Uhr: WZS, Lightning (hier)
Ab 15.55 Uhr: Inateck, USB C (hier)
Ab 16.45 Uhr: Zeuste, MicroUSB (hier)
Ab 17 Uhr: GGMM, Lightning (hier)

Projektoren

Ab 7.45 Uhr: Wimius (hier)
Ab 8 Uhr: Wimius (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 10.05 Uhr: Hubsan Drohne (hier)
Ab 12.15 Uhr: Goolsky Drohne (hier)
Ab 12.40 Uhr: Victure Actioncam (hier)
Ab 14.05 Uhr: Apeman Actioncam (hier)
Ab 15.15 Uhr: Daping Actioncam (hier)
Ab 18.55 Uhr: Goolsky Drohne (hier)

Weitere interessante Gadgets

Ab 11.20 Uhr: Medion Fernseher 23,6″ 1080p (hier)
Ab 15.30 Uhr: LG Fernseher 49″ 4K (hier)
Ab 19.10 Uhr: Digittrade verschlüsselte SSD 1 TB (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-App: Apfeltalk ist jetzt at.mobile

[​IMG]

Ihr habt es vielleicht schon bei den Updates im App Store oder direkt auf eurem Homescreen gemerkt: Seit gestern Abend heißt die Apfeltalk-App nun at.mobile. Und das eher unfreiwillig. Denn völlig aus heiterem Himmel erreichte uns vor etwa eineinhalb Wochen ein Anruf aus Kalifornien: Wir müssen den Namen unserer App innerhalb von zwei Wochen ändern.

[appbox appstore 592730245]

Zwar hat es...

iOS-App: Apfeltalk ist jetzt at.mobile
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstklassig! Apple-Entwickler-Akademie feiert 1. Abschluss

Ein Herzensprojekt von Apple: Die Entwickler-Akademie in Neapel wurde 2016 ins Leben gerufen.

Alle Teilnehmer des neun Monate dauernden Lern-Programms erhielten zum Start kostenlos ein iPhone, iPad und ein MacBook. 200 Interessierte konnten im ersten Jahrgang teilnehmen. 4000 Interessierte hatten sich beworben.

Nun hat die erste Klasse der Entwickler-Akademie ihren Lehrgang abgeschlossen und das Apple-Zertifikat in der (Schul-)Tasche.

Insgesamt wurden 11 Millionen Dollar von Apple und der Universität investiert, um diese Entwickler-Kurse anbieten zu können.

Bei der Feier der ersten Abschlussklasse gab es mit Lisa Jackson, Apples Vice President in Sachen Umwelt, Politik und soziale Initiative, hohen Besuch. Ein Foto auf Twitter zeigt die gute Stimmung der Erstabsolventen.

Älteste öffentliche Uni der Welt 

Die Universität von Neapel ist die älteste öffentliche der Welt und bei Studenten sehr beliebt. In diesem Jahr startet das nächste Kurs-Programm – dann mit doppelter Kapazität. Alle Details zur Developer Academy findet Ihr hier.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dragon Evolution – Dragon Ball

Dragon Evolution – eine einfache logische, aber schwer zu Puzzle zu übergeben. Helfen Sie entspannen und Spaß haben. Das Spielfeld ist ein Quadrat 4 × 4.
Sie müssen sich bewegen und den Drachen zusammenführen, um zum finalen Drachen zu gelangen.
Hat eine helle attraktive Grafik und Animation.
Trainieren, spielen und Spaß haben!

Dragon Evolution - Dragon Ball (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CCNA® & CCNP®: Routing & Switching Certification for $39

Study to Become A Certified Network Engineer with Cisco Systems
Expires December 26, 2017 23:59 PST
Buy now and get 90% off

KEY FEATURES

Cisco systems are some of the most commonly used in enterprise around the world, and it's vital that aspiring network engineers become familiar with Cisco Certified Network Associate (CCNA) and Cisco Certified Network Professional (CCNP) protocols in order to make it in the industry. This training will help you maximize your foundational networking knowledge, all while preparing you to ace the CCNA® and CCNP® certification exams.

    Access 55 hours of content 24/7 Learn to install, configure, operate, & troubleshoot medium-size routed & switched networks Manage & optimize network systems & focus on network infrastructure Coordinate collaboratively w/ network specialists on advanced security, voice, wireless, & video solutions Understand how to design, apply, authenticate, & troubleshoot local & wide-area enterprise networks Fortify your knowledge w/ 55 chapter-end quizzes, 2 CCNA® & CCNP® simulation exams, & a downloadable ebook

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming, download for offline viewing Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

The online courses at Certs School give folks the chance to throw their careers into overdrive without ever leaving their cubicle. Designed to let students learn at their own pace, the courses give people the chance to learn everything from analyzing big data to using business tools such as Salesforce. Every course is designed by industry insiders with years of experience. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Accredited Ultimate Event Planning Training Bundle for $39

Get Certified In Event Planning Over 10 In-Depth Courses
Expires December 26, 2017 23:59 PST
Buy now and get 93% off

KEY FEATURES

What's better than a good old fashioned party? Getting paid to plan one, of course! Event planning is an exciting and lucrative career path that is in demand for any industry, and this comprehensive bundle is designed to teach you everything you know about the planning process. By bundle's end, you'll have all the necessary knowledge to start and run your own professional event planning business.

    Access 10 complete courses 24/7 Get an overview of event management planning Learn the importance of personal branding Explore how to be a successful entrepreneur Understand how to control & develop your image Perform SWOT analysis in marketing

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Includes

    Certificate In The Ultimate Events Management Course Certificate In Communication Strategies Certificate In Entrepreneurship Certificate In Negotiation Skills Certificate In Personal Branding Certificate In Project Management Internet Marketing Fundamentals Certificate In Business Acumen Certificate In Overcoming Sales Objections Certificate In Body Language Basics

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

e-courses4you's mission is to provide forward thinking training with you in mind. Whether you want to advance up the career ladder, are looking to start a new job, are thinking about a home based business or want to improve your general health and fitness, e-courses 4 you, will deliver you training to improve EVERY aspect of your life.

Their courses are provided by leading experts in their fields. Celebrity partners include Brian Tracy, Tony Robbins, and Stephen Covey and their business packages are partnered by Microsoft to bring you content which is not just average but outstanding!

For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Valsfer Grasslamp for $197

Brighten Your Work & Living Spaces with This Living Structure
Expires June 29, 2022 23:59 PST
Buy now and get 50% off




KEY FEATURES

Spruce (or wheatgrass, pun intended) up your work or living space with this luminescent Grasslamp. This unique structure features a graceful glowing light and a compact luxuriant grass garden. The grass alone produce up to 33% of your daily needed oxygen and is easily maintained with just a few sprays of water a day -- no soil required. It vegetates in just 15 days to grow completely with hydroponic technology.

    Grows up to 40 different micro-greens in a living sculpture 90 LEDs provide 15 lumens of luminous flux Provides a refreshing & peaceful way to light up your home or office

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Grass bed measures 3.5"W x 11.2"L No soil or fertilizer required Care instructions: wipe with a damp cloth, spray daily with water for greens growth

Includes

    Valsfer Grasslamp
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Koogeek BP2 Blutdruckmessgerät

[​IMG]

Wir haben bereits mehrere Zubehörprodukte des Herstellers Koogeek ausprobiert, alle davon gehörten bisher dem Segment Smarthome an. Der Hersteller aus China hat aber noch mehr zu bieten - beispielsweise Produkte aus dem Segment Gesundheit. Auch diese sind insofern smart, als dass sie ebenso mit euren Geräten kommunizieren können. Wir haben das neu vorgestellte Koogeek BP2...

Ausprobiert: Koogeek BP2 Blutdruckmessgerät
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta – iOS 11, tvOS 11 verfügbar und macOS High Sierra in Kürze

[​IMG]

Im Rahmen der vergangenen WWDC stellte Apple neue Versionen aller hauseigenen Betriebssysteme vor. Während Entwickler die neuen Versionen gleich testen durften, wurden die Public Beta Versionen noch für Juni angekündigt. Apple hielt Wort - die ersten Public Betas für iOS 11 und und tvOS 11 stehen zum Download bereit, macOS High Sierra wird mit "Coming Soon" angekündigt.

Das erste Mal nimmt...

Public Beta – iOS 11, tvOS 11 verfügbar und macOS High Sierra in Kürze
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Furchtlose zum Ausprobieren: macOS High Sierra Beta ab sofort im öffentlichen Betatest

Apple hat macOS High Sierra für öffentliche Tester freigegeben, die das Betriebssystem nach kostenloser Registrierung nun vorab ausprobieren können. Neu sind das Dateisystem APFS, Metal 2, Verbesserungen bei der Fotos-App und neue Safari-Funktionen wie das Autoplay Blocking.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: