Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 658.870 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Sonstiges
6.
Wetter
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Liebesgeschichten
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Thriller
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Luis Fonsi
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
LINKIN PARK
6.
Ofenbach
7.
LINKIN PARK
8.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Lana Del Rey
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Various Artists
6.
Gestört aber GeiL
7.
LINKIN PARK
8.
Various Artists
9.
Matt Andersen
10.
LINKIN PARK

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Anne Jacobs
7.
Alexander von Schönburg
8.
Joy Fielding
9.
Jean-Luc Bannalec
10.
Jürgen Benvenuti
Stand: 06:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

285 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

28. Juni 2017

WhatsApp rollt Update aus: Jetzt klappt Video-Streaming

Ihr erinnert Euch; Vor drei Monaten integrierte WhatsApp erstmals Video Streaming.

Doch die Option, Videos abzuspielen ohne dass die Clips vor dem Anschauen erst komplett mühsam runtergeladen werden, funktionierte nicht wirklich.

WhatsApp knickte die Funktion. Und nun kehrt sie zurück: In den nächsten Stunden wird die neue Version 2.17.31 weltweit ausgerollt.

WhatsApp hat mit dem Rollout begonnen, aber wie immer: Der Startschuss erfolgt nicht weltweit parallel, sondern Schritt für Schritt, bisweilen Land für Land.

Zum Start noch etwas langsam

Erste User sehen bereits das Feature, berichtet WABetaInfo. Noch zeigt sich das sofortige Abspielen noch sehr langsam. Das dürfte sich in den kommenden Stunden ändern.

Noch eine Zusatzinfo: Die Videos, die Ihr sofort anschaut, werden natürlich im Hintergrund trotzdem runtergeladen – aber eben während Ihr das Video bereits schaut. Somit verkürzt sich die Wartezeit deutlich.

Auch Zurückholen von Nachrichten in Kürze

Bei dieser Gelegenheit: In Kürze erwarten wir bei WhatsApp auch das Rückhol-Feature. Wer kennt es nicht? Vertippt? Oder irgendwas geschrieben, was man bereit. Bald könnt Ihr die Nachricht zurückholen. Ihr habt dazu fünf Minuten Zeit. Die Rückhol-Aktion klappt dann in Chats und Gruppen.

Sobald für dieses Feature der Startschuss erfolgt, melden wir uns selbstverständlich (danke, Bandit).

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(237553)
Gratis (iPhone, 135 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitet Apple an einer verbesserten Street View Ansicht?

Für Street View schickt Google schon lange speziell ausgerüstete Fahrzeuge auf die Straßen, um die 360-Grad-Panoramabilder aufzunehmen. Es wird vermutet, dass auch Apple an einem Street View Konzept arbeitet, zumindest wurden vereinzelt schon entsprechende PKWs mit Kameraaufbauten von Apple gesichtet. Nun hat ein Mitarbeiter von Mashable ein Apple-Auto in freier Wildbahn erwischt und ein Video aufgenommen.

Aufnahmen mit detaillierten 3D-Infos?

Offiziell sammeln die „Apple Maps Fahrzeuge“ Daten, welche für den Karten-Dienst von Apple verwendetet werden. Viel mehr mag Apple nicht preisgeben. Auch wenn uns Mashable nur ein zusammengesetztes Bild des Videos zur Verfügung stellt, lässt sich doch gut erahnen, welche Art von Daten gesammelt werden.

Auf dem Dach des Autos ist ein besonderes Kamera-System befestigt, welches nicht nur für kartografische Daten gedacht ist, sondern auch für Panoramafotos geeignet ist. Genauer betrachtet, machen sich auch Velodyne LIDAR Sensoren bemerkbar. Die 3D-Sensoren werden normalerweise für selbstfahrende Autos verwendet, damit sich diese an der Umgebung orientierten können.

Es scheint jedoch, dass es sich bei dem Auftrag des Autos, nicht um einen Test für autonomes Fahren handelt. Somit liegt die Vermutung nahe, dass die Sensoren die Umgebung für einen anderen Zweck erfassen. In Kombination mit den aufgenommen Bildern, könnte Apple ein deutlich realistischere Straßenansicht ermöglichen, als es bei Google der Fall ist. Dies würde zu Apples Ambitionen passen, den Karten-Dienst zu verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Koogeek BP2 Blutdruckmessgerät

[​IMG]

Wir haben bereits mehrere Zubehörprodukte des Herstellers Koogeek ausprobiert, alle davon gehörten bisher dem Segment Smarthome an. Der Hersteller aus China hat aber noch mehr zu bieten - beispielsweise Produkte aus dem Segment Gesundheit. Auch diese sind insofern smart, als dass sie ebenso mit euren Geräten kommunizieren können. Wir haben das neu vorgestellte Koogeek BP2...

Ausprobiert: Koogeek BP2 Blutdruckmessgerät
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Tantiemen sollen gekürzt werden

[​IMG]

Der Start von Apple Music liegt mittlerweile bald zwei Jahre zurück. In den nächsten Tagen und Wochen laufen die ersten Verträge mit den Labels ab. Apple versucht aktuell die Tantiemen Zahlungen an die Labels zu drücken.

Damit folgt Apple dem Beispiel des größten Konkurrenten Spotify. Apple Music schüttet aktuell 58 Prozent der erhaltenen Einnahmen wieder aus, bei Spotify sind es nach...

Apple Music: Tantiemen sollen gekürzt werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: 99 Euro für 12 Monate

[​IMG]

Mit so manchem, bekannten, Trick lässt sich bei einem bezahlten Apple Music Abo etwas sparen. Abgesehen von den beliebten Studenten- und Familienoptionen bietet Apple jetzt auch direkt die 99 Euro Option für ein Jahr Apple Music direkt an.

Leider ist die Option nicht beim Neuabschluss eines Abonnements verfügbar, bestehende Kunden können sie aber direkt in ihren Aboeinstellungen finden....

Apple Music: 99 Euro für 12 Monate
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„A Portrait of Canada“: Neuer iPhone 7 Clip bewirbt Kamerasystem

Apple hat einen neuen Werbespot für das iPhone 7 geschaltet. Dieser wurde im kanadischen YouTube-Kanal des iPhone-Herstellers veröffentlicht und trägt passenderweise den Namen „A Portrait of Canada“.

Apple zeigt „A Portrait of Canada“

Seit dem Verkaufsstart des iPhone 7 (Plus) bewirbt Apple unermüdlich das Kamerasystem der neuen Geräte. Insbesondere das iPhone 7 Plus mit seiner Dual-Kamera hat es Apple angetan. Speziell für dieses Gerät bietet Apple einen sogenannten Porträt-Modus an. Wir für unseren Teil können zumindest sagen, dass wir besonders häufig den Porträt-Modus nutzen und sich die Ergebnisse in jedem Fall sehen lassen können.

In dem neuen 30-Sekunden Clip werden zahlreiche Fotos und Videos gezeigt, die in Kanada aufgenommen wurden. Natürlich wurden diese mit dem iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus geschossen.

Kanada feiert übrigens in wenigen Tagen seinen 150. Geburtstag. Das Land wurde am 01. Juli 1867 gegründet. Im Hintergrund des Clips ist der Song “Suplex (feat. Northern Voice)” von A Tribe Called Red zu hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad Pro 10.5 im Test – Das perfekte Tablet!

Auf den ersten Blick hat sich das neue iPad Pro 10.5 im Vergleich zum vorherigen Pro 9.7 (welches ich im […]

Twitter | Facebook | Youtube

© by tmstr - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 mit Hinweis auf kabelloses Laden beim iPhone 8 (Video)

In den Tiefen der iOS 11 Beta 2 gibt es einen neuen interessanten Fund.

So haben clevere Entwickler eine neue Sound-Datei ausgegraben, die auf kabelloses Laden beim kommenden iPhone 8 hindeutet.

Der Klang trägt den Dateinamen „engage_power.caf“, unten im Video könnt Ihr ihn kurz anhören. Aktuell verwendet Apple in den Geräten die Sound-Datei „connect_power.caf“.

Bedenkt bitte: Möglich ist auch, dass es in iOS 11 für diese hinterlegte Sound-Datei noch keine Verwendung gibt. Andererseits: Generell deuten der Name (engage = fesseln, einrasten) und der etwas verlängerte Ton schon auf eine neue Verwendung hin. Im Herbst sind wir schlauer.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wollen Sie herumlaufen wie Steve Jobs?

Steve Jobs wird oft mit einem Rollkragenpullover in Verbindung gebracht, den er gerne auch bei Apple-Präsentationen trug. Der Hersteller plant im Juli 2017 eine Neuauflage. Wer wie Steve Jobs herumlaufen will, muss allerdings tief in die Tasche greifen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-Apple-Mitarbeiter Tony Fadell erinnert sich an die Entwicklung des iPhones

Ehemalige Apple-Mitarbeiter sind oft die besten Quellen für Anekdoten und nostalgische Erinnerungen an die frühen Tage von Apple-Hardware. Nachdem letzte Woche erst iOS-Pionier Scott Forstall über die Anfänge des iPhone berichtet hat, schwelgt nun Tony Fadell in Erinnerungen. So erzählt der damalige Chef der iPod-Abteilung, wie das iPhone vorbeugend gegen die drohende Handy-Macht entwickelt wurde.

Nostalgie liegt in der Luft

Aktuell scheint im Anbetracht des 10-jährigen Jubiläums des iPhones in der Branche nostalgische Gefühle aufzukommen. Ehemalige Apple-Mitarbeiter sind momentan die gefragtesten Interview-Partner in den Medien. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Vater des iPods dem Wired Magazin Rede und Antwort stand und dafür auf dem Titelblatt verewigt wurde.

Zunächst klärt uns Tony Fadell auf, warum es so viele verschiedene Ursprungsgeschichten des iPhones gibt. Dies liegt einfach daran, dass Apple parallel mehrere Prototyp-Projekte durchführte, die am Ende in dem iPhone resultierten. Unter den Projekten gab es einen iPod mit einem größeren Display, ein iPhone in der Größe eines iPod minis mit einem Click Wheel und es war sogar auch ein MacBook Pro mit einem Touchscreen angedacht.

Ein Präventivschlag gegen die Handy-Industrie

Damals wie heute war es nicht einfach die hohen Erwartungen der Fans gerecht zu werden. Der iPod war bevor das iPhone im Jahr 2007 erschien, das populärste Gerät von Apple. Zu diesem Zeitpunkt unternahmen Handyhersteller die ersten Schritte, dem iPod Konkurrenz zu machen.

Doch ein Musik- und Videoplayer sollten erst der Anfang sein. 3G-Netze würden die Handy-Nutzer dazu verleiten ihre Musik einfach aus dem Internet zu streamen, anstatt diese mit der iTunes-Bibliothek zu synchronisieren. Auch die neuen Touchscreen-Smartphones sollten bald das alte Handy-Konzept in die Neuzeit hieven. Apple stand somit unter Zugzwang. Wenn man nicht zum Präventivschlag ausholen würde, könnte man in den nächsten Hardware-Generationen bereits in Vergessenheit geraten.

Apple nimmt die Zukunft selbst in die Hand

Dies war auch der Wendepunkt in Bezug auf die Unterstützung des Motorola Rokr. Mit einer Motorola-Partnerschaft sollte ein iTunes Musik-Player der neue Standard für Mobiltelefone werden. Laut Fadell missglückt das Projekt jedoch weil die Software des Partners mangelhaft war. Beispielsweise erlaubte die Firmware nur 100 Songs, die auf dem Handy gespeichert werden konnten.

Aufgrund dieser negativen Erfahrungen und der drohenden Konkurrenz entschied man sich kurzerhand das wichtige Geschäft nicht in die Hände der Handy-Hersteller zu geben und entwickelte mit der Hilfe der vielen Prototypen, das iPod-Telefon oder besser gesagt, das iPhone.

Das iPhone hat Fadells Leben verändert, doch er erinnert uns zum Abschluss des Interviews daran, dass wir nicht den analoge Teil unseres Lebens vernachlässigen sollten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Sounddatei in iOS 11: Vorbote von kabellosem Laden?

In den Tiefen der Beta von iOS 11 haben findige Entdecker einen weiteren Hinweis auf Wireless Charging für die nächste iPhone-Generation gefunden: Apple hält einen zweiten Ladesound bereit, der aktuell noch ungenutzt ist.

Die neue Datei nennt sich „engage_power.caf“, das aktuelle “Bling” beim Anschließen eines Kabels nennt Apple intern “connect_power.caf”, hören könnt ihr den neuen Sound im Video. Der neue Sound ist, wie im Video zu hören, etwas länger und auffälliger als die aktuelle Version, damit könnte Apple beim kabellosen Aufladen dem Nutzer deutlicher versichern wollen, dass das Gerät richtig auf der entsprechenden Vorrichtung liegt und aufgeladen wird.

Die Entdeckung dieses ungenutzten Tons treibt die Gerüchte rund um die kommende iPhone-Generation weiter an, erst vor wenigen Wochen hatten wir berichtet, dass ein Apple-Zulieferer die Technik zum kabellosen Aufladen für alle drei iPhone-Modelle dieses Jahres bestätigt hat. Dennoch muss hier auch gesagt werden, dass sich in iOS 10 und der iOS 11 Beta bereits einige weitere ungenutzte Sounds finden, allerdings passt die heutige Entdeckung perfekt in die brodelnde Gerüchteküche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feuer frei für das neue Galaxy Note 7 FE…

Ob Samsung-Käufer Feuer und Flamme für dieses neue (alte) Modell sind?

Ihr erinnert Euch sicher noch an die Aufregung rund um das Samsung Galaxy Note 7. Im letzten Jahr fingen Akkus des Gerätes Feuer, die Südkoreaner verloren das Vertrauen ihrer Kunden. Das Note 7 wurde eingestellt. Doch jetzt gibt es eine Kehrtwende:

Samsung wird eine Neuauflage des Note 7 in den Handel bringen, eher heimlich und leise. Das neue Galaxy Note trägt den Zusatz „Note 7 FE“. Dabei steht „FE“ für Fandom Edition und nicht für „Feuer erneut“, wie im Netz gewitzelt wird…

Ab 7. Juli wird der Verkauf starten. Der Preis soll bei 600 Dollar liegen. Und dafür sind im Inneren komplett andere Komponenten verbaut. Das gilt auch für den Akku. Denn dieser sorgte 2016 für die massiven Probleme.

Aktuell wird Samsung zunächst den südkoreanischen Markt mit dem Note 7 FE befeuern befriedigen. Von einem weltweiten Marktstart ist (bisher) keine Rede.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Sound-Datei in iOS 11 könnte auf kabelloses Laden bei neuen iPhones hindeuten

Es ist schon verblüffend, was manche Entwickler so in den Tiefen der iOS-Betas entdecken. Aktuelles Beispiel ist eine neue Sound-Datei, die durchaus einen Hinweis auf das erwartete kabellose Laden beim iPhone 8 (und vermutlich auch dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus) darstellen kann. In dem unten eingebetteten YouTube-Video ist der Klang mit dem Namen "engage_power.caf" zu hören, der sich deutlich von dem aktuell beim Anschluss eines Kabels ertönenden und ebenfalls in dem Video zu hörenden Sounds namens "connect_power.caf" unterscheidet. Die Verwendung für das kabellose Laden ist natürlich rein spekulativ, allerdings deuten sowohl der Ton des Sounds, als auch der Name durchaus in diese Richtung. Auf der anderen Seite gibt es in den Tiefen von iOS jede Menge Sounds, die nie zum Einsatz kommen.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiergrade 22.000mAh Powerbank mit 3 USB Ports für 29,99€

Aktuell gibt es mal wieder eine etwas größere Powerbank im Angebot: Der Tiergrade Ersatzakku besitzt eine Kapazität von 22.000mAh und kann aktuell für 29,99€ statt 33,99€ geladen werden.

Die Powerbank hat gleich drei USB Ports, und insgesamt 4,8A Ausgangsstrom, ein Port hat 2,4A und die anderen zwei eben 1,2A. Der Akku ist auch mit einer Anzeige ausgestattet, welche den aktuellen Ladezustand anzeigt und außerdem werden zwei „flache“ USB Kabel mitgeliefert. Um die 4€ zu sparen müsst ihr den Gutscheincode „NGOARRQX“ beim Bezahlvorgang auf Amazon eingeben.

Amazon Bewertung: 4,9 von 5 Sternen (26 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TacticalPad: Fußballtrainer Taktiktafel & Seinheit

TacticalPad ist die umfassendste Anwendung für Trainer, Trainerassistenten, Spielanalytiker, Journalisten und Sportbegeisterte. 

Einfach und flexibel in der Handhabung, sowohl mit Tablet als auch auf dem Smartphone mobil nutzbar, bietet TacticalPad Profis vielfältige Möglichkeiten der optimalen Darstellung ihrer spieltaktischen Überlegungen und deren Ausgestaltung für die Praxis.

TacticalPad kann sowohl im Amateur- als auch im Profibereich eingesetzt werden, ebenso wie im Jugendfußball. Der Einsatz von TacticalPad sorgt dafür, dem sportlichen Wettbewerber stets einen Schritt voraus zu sein, das Spiel des Gegners zu analysieren und überraschende taktische Konzepte auszuarbeiten.

TacticalPad wird nicht allein von Verantwortlichen im Vereinsfußball genutzt, sondern auch von Journalisten, Bloggern, Lehrern und Sportbegeisterten. Da TacticalPad mit qualitativ hochwertigen Grafiken arbeitet, eignet es sich besonders dafür, Inhalte für Blogs, Soziale Netzwerke, Präsentationen und Zeitschriften zu gestalten.

Die folgenden Features demonstrieren die Leistungsfähigkeit von TacticalPad:

• Erstellen von Projekten mit mehreren Taktik-Tafeln

• Unterstzützung von Spielanimationen

• 3D-Darstellung und animationen

• Notiz-Funktion zur Beschreibung von Übungen und zur Kommentierung von Spielanalysen 

• Hochwertige Grafik

• Ob in der Spielbesprechung, während der Trainingseinheiten, zur Halbzeit-Analyse oder zur Spielnachbereitung. TacticalPad lässt sich immer und überall einsetzen.

Bildschirmfoto 2017 06 28 um 20 52 21
• Digital ink support:
– Freies zeichnen
– Linien
– Pfield
– Strich
– Vereinsfarben
– Radiergummi

• Symbole für Trainingszubehör

• Vielfältige Export-Funktionen für:
– Dokumente
– Bilder
– Videos
– Email

• Einfacher Datenaustausch

• Komplette Mannschaftsaufstellungen mit Namen, Nummern, Positionen

• Anpassen des Erscheinungsbildes der Teams mit Vereinsfarben, Emblem und Trikot stil

• Teams speichern und laden

• Anzeige von Spielernamen/Nummer ein- /ausschaltbar

Verfügbar in-App Kaufabonnements:

– Befördern Sie Ihren TacticalPad zum Jahr-Abonnement, das (autoerneuerbar) ist, um Zugang zu kommenden Eigenschaften, Projekten/Inhalt von TacticalPedia und unveränderlicher Unterstützung zu haben. Abonnement ist autoerneuerbar.

– Abonnementdauer: 12 Monate

– Zahlung wird iTunes Konto bei der Bestätigung des Kaufes aufgeladen

– Die Anmeldung verlängert sich automatisch, solange die automatische Verlängerung nicht mindestens 24 Stunden vor dem Ende der laufenden Periode ausgeschaltet ist

– die Erneuerung wird innerhalb von 24 Stunden vor dem Ende der laufenden Periode berechnet und die Kosten der Verlängerung ermittelt

– Abonnements können vom Benutzer verwaltet werden und die automatische Verlängerung kann auf Benutzerkonto-Einstellungen deaktiviert werden

TacticalPad: Fußballtrainer Taktiktafel & Seinheit (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: 10.5“ iPad Pro mit Apple Pencil und Smart Keyboard

iPadProAcc2@2x

Ich habe das neue 10.5“ iPad Pro nun seit knapp zwei Wochen in Gebrauch und bin einfach begeistert. Es ist genau das iPad, das sich viele seit langem wünschen. In diesem Review erfahren Sie, wie es sich in der Praxis schlägt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Umfrage: Apples Coolnessfaktor von Teenagern bewertet

US-Umfrage: Apples Coolnessfaktor von Teenagern bewertet auf apfeleimer.de

Ob eine Marke oder ein Produkt cool sind, mag für viele Kunden vollkommen uninteressant sein. Bei der breiten Masse hingegen dürfte auch die Wahrnehmung ein Faktor bei der Kaufentscheidung sein. Eine interessante US-Umfrage hat sich auf das Image von Apple bezogen.

Apple in US-Umfrage als cool angesehen

Und zwar wurden elf Teenager befragt, ob sie Apple für cool halten und warum. Die einhellige Meinung: Apple ist cool und stellt entsprechend coole Gadgets her. Hier und da gab es auch eher negative Meinungen, generell schien Apple aber sehr beliebt.

Die Gründe für eine positive Wertung Apples als cool waren durchaus vielfältig. Ein persönliches Gefallen wurde genauso genannt wie eine allgemeine Einschätzung Apples. Die Produkte Apples seien generell als cool angesehen und zwar von der breiten Masse, so diverse Teenager aus der Umfrage.

Markenwahrnehmung als wichtiger Erfolgsfaktor

Aber auch was Innovationen anbelangt, wurde Apple durchaus positiv hervorgehoben. Die Markenwahrnehmung ist für Apple und andere Unternehmen sehr wichtig. Immerhin sorgt diese dafür, dass Kunden auch aufgrund des Markenimages Produkte kaufen. Hiervon kann Apple in der Regel besonders profitieren.

Der Beitrag US-Umfrage: Apples Coolnessfaktor von Teenagern bewertet erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-App: Apfeltalk ist jetzt at.mobile

[​IMG]

Ihr habt es vielleicht schon bei den Updates im App Store oder direkt auf eurem Homescreen gemerkt: Seit gestern Abend heißt die Apfeltalk-App nun at.mobile. Und das eher unfreiwillig. Denn völlig aus heiterem Himmel erreichte uns vor etwa eineinhalb Wochen ein Anruf aus Kalifornien: Wir müssen den Namen unserer App innerhalb von zwei Wochen ändern.

[appbox appstore 592730245]

Zwar hat es...

iOS-App: Apfeltalk ist jetzt at.mobile
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Vater spricht über verschiedene iPod phones und wie es dann zum iPhone kam

Als Steve Jobs im Januar 2007 das erste iPhone präsentierte, erlaubte er sich einen Scherz und zeigte auf einer Keynote-Folie einen iPod mit Wählscheibe anstatt Touch bzw. Scroll Wheel. Bekanntlich war dies gar nicht so weit von den Ideen früher Konzepte entfernt, in denen Apple untersucht hatte, ob das zentrale Bedienelement des iPods nicht auch ein neuartiges Telefon steuern könnte. In einem ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: 10W USB-C Ladegerät für schnelleres Laden

Anfang dieses Jahres wurde darüber spekuliert, ob Apple beim kommenden iPhone 8 auf USB-C anstatt Lightning setzt. Schnell meldete sich der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und sprach davon, dass Apple auch beim iPhone 8 auf einen Lightning-Anschluss setzen wird, dieser jedoch über eine USB-C Schnellladefunktion verfügen wird. Passenderweise heißt es nun, dass Apple dem Gerät ein 10W USB-C Ladegerät beilegen wird.

Schnelles Laden beim iPhone 8?

Am heutigen Tag meldet sich Analyst Blayne Curtis mit einer Investoreneinschätzung zu Wort. Dabei greift er das Thema Lightning/USB-C erneut auf. Es heißt, dass Apple dem iPhone 8 ein 10W Ladegerät mit USB-C Anschluss und integriertem USB-C Power Delivery Chip verpasst.

Curtis führt weiter fort, dass die USB-C Power Delivery Chips, die sowohl im iPhone 8 als auch im 10W Ladegerät zu finden sein werden, von Cypress Semiconductor geliefert werden. Dabei könnte es sich um den gleichen CYPD2104 Chip handeln, der auch beim 10,5 Zoll iPad Pro verbaut ist.

We believe that in the iPhone 8, Apple likely includes Cypress Semiconductor’s USB-C Power Delivery chip in the phone and an additional chip within the power brick in box (likely a new 10W, which would use a more integrated solution with Cypress Power Delivery).

Genau wie beim 10,5 Zoll und 12,9 Zoll iPad Pro, könnte Apple somit auf „schnelles Laden“ in Verbindung mit einem Lightning auf USB-C Kabel setzen. Die aktuellen 5W Ladegeräte für das iPhone sowie das 12W Ladegerät für das iPad setzen auf langsamere USB-A Ports. Neben dem kabelgebundenen Laden wird seit längerem kolportiert, dass Apple beim iPhone 8 auch auf drahtloses Laden setzen wird. Das eingebundene iPhone 8 Mockup stammt übrigens von iDropnews. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„A Portrait of Canada“: Mehr Werbung für die iPhone-Kamera

Iphone Fotos Aus KanadaAuf den Abend noch was fürs Auge: Apple hat ein neues Video aus der Reihe „Shot on iPhone“ veröffentlicht, im Fokus des Kurzfilms mit dem Titel „A Portrait of Canada“ stehen die Landschaft und Bewohner des nordamerikanische Staats. Als Aushängeschild ist neben gewöhnlichen iPhone-Besitzern die kanadische Fotografin Caitlin Cronenberg für einen Teil der gezeigten Fotos […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iGlass: Größer als das Apple iPhone

Apple iGlass: Größer als das Apple iPhone auf apfeleimer.de

Über die Abhängigkeit Apples vom iPhone wurde bereits oftmals diskutiert, auch in Hinblick auf Apples künftige Aufstellung. Laut des bekannten Analysten Gene Munster wird Apple iGlass, die potentielle AR-Brille Apples, eine große Rolle spielen.

Apple iGlass laut Analyst größer als das iPhone

Für Munster werden die Apple iGlasses sogar größer als das iPhone es für Apple sein wird. Ab 2020 sieht Munster einen Launch der iGlasses für realistisch, zudem sieht der Analyst einen Peak der iPhone-Verkaufszahlen im Jahr 2019 voraus.

Dementsprechend könnte Apple wohl in wenigen Jahren mehr auf die iGlasses als das iPhone setzen. Ob Munster mit seiner Einschätzung recht behalten wird, dürfte spannend zu sehen sein. Zudem könnte ein künftiger Vergleich der Peaks von iPhone und iGlass bei der Bedeutung für Apple interessant sein.

Augmented Reality als wichtiger Faktor

Dass Apple in der Zukunft stark auf Augmented Reality setzen wird, gilt seit einiger Zeit als klar. Die iGlasses würden hier natürlich perfekt passen und für Apple eine interessante Option bieten. Offen bleibt hierbei, ob Munster recht behält und die iGlass-Verkaufszahlen für einen Rückgang der iPhone-Verkaufszahlen sorgen werden.

Der Beitrag Apple iGlass: Größer als das Apple iPhone erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vivo zeigt erstes Smartphone mit Fingerprint-Sensor im Display

Vivo hat das erste Smartphone mit einem Fingerprint-Sensor unter dem Display vorgestellt.

In allen anderen Geräten befindet sich dieser Sensor ja bekannterweise unter dem Screen (z.B. bei den iPhones) oder auf der Rückseite (Google Pixel, LG). Allerdings soll das iPhone 8 im September gerüchteweise eine On-Screen-TouchID haben…

Vivo prescht nun vor: Dank einer neuen Technologie von Qualcomm kann die Funktion nun durchs Drücken auf das Display verwendet werden.

Vivo präsentiert Smartphone mit Fingerprint unter dem Display

Der gezeigte Prototyp basiert auf dem Vivo Xplay6. Zum Entsperren muss der Finger jedoch nur in einem bestimmten Bereich auf dem Screen gelegt werden.

Erste Tester sind positiv überrascht von der Funktionalität, bemängeln jedoch, dass es zumindest bei diesem ersten Prototypen relativ „lange“ (etwa eine Sekunde) dauert, bis der Fingerabdruck erkannt und das Gerät entsperrt wird, wie Engadget berichtet.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 5 von macOS Sierra 10.12.6 und iOS 10.3.3 erschienen

Apple hat eine Woche nachder Veröffentlichung der vierten Beta-Generation von macOS Sierra 10.12.6 und iOS 10.3.3 nun für zahlende Entwickler die Beta 5 der beiden Betriebssysteme für Tester bereitgestellt. Dabei handelt es sich um Wartungsupdates ohne neue Funktionen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles auf Bluetooth: Apple nimmt kabelgebundene Peripherie aus dem Programm

Apple ist seit eh unf je eine treibende Kraft wenn es darum geht, neue Standards zu etablieren und alte Zöpfe abzuschneiden. In diese Richtung ist wohl auch eine neue Entwicklung im Apple Online Store zu werten. So lassen sich dort ab sofort keine kabelgebundenen Tastaturen und Mighty Mäuse mehr bestellen. Stattdessen setzt Apple künftig voll und ganz auf die drahtlose Verbindung dieser Peripherie-Geräte via Bluetooth. Unter anderem hatte man ja erst kürzlich auf der WWDC ein neues Magic Keyboard mit Ziffernblock ins Sortiment aufgenommen.

Während man in den meisten Szenarien heute sicherlich auf ein Kabel bei Maus und Tastatur verzichten kann, geht der Wechsel aber auch mit einer kleinen Preiserhöhung gegenüber den kabelgebundenen Tastaturen und Mäusen einher. Für mich nach wie vor ein designtechnischer Super-GAU ist dabei die aktuelle Magic Mouse, die über einen Lightning-Anschluss an der Unterseite geladen wird und somit nicht genutzt werden kann, während sie am Strom hängt. Hier ist dringend Nachbesserung nötig!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slots™ – Klassische Walzen paaren sich mit Minispielen

Eine kleine Runde im Bus am Handy oder ein gemütliches Spiel am heimischen PC. Spielautomaten, insbesondere Slots, werden immer beliebter und schon lange nicht mehr ausschließlich in der Spielhalle gespielt. Aber nicht immer geht das über eine native App.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darkness and Flame: Born of Fire

Ein seltsamer Fund verändert das Leben eines jungen Mädchens für immer. Plötzlich steckt sie mittendrin in einem Kampf, in dem es ums nackte Überleben geht.

SPIELE DIE GRATIS UND SCHALTE DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI!

Darkness and Flame: Das Feuer des Lebens – Ein aufregendes Wimmelbildabenteuer, mit vielen Minispielen und Geheimnissen vor fantastischen Landschaften.

Ein seltsamer Fund verändert das Leben eines jungen Mädchens für immer. Aus einem Ei schlüpft ein Feuervogel, der mit ihr verschmilzt und ihr seltsame Kräfte schenkt. Plötzlich steckt sie mittendrin in einem Kampf, in dem es ums nackte Überleben geht. Soldaten bringen ihren Vater um und haben es auch auf Alice abgesehen. Gezwungen Hof und Heim zu verlassen, sucht sie ihren einzigen lebenden Verwandten auf – einen Onkel, den sie noch nie gesehen hat. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise, begegnen exotischen Menschen und gefährlichen Gegnern. Wird es ihnen gelingen, dem Verfall, der Alles zu vernichten droht, Einhalt zu gebieten, bevor es zu spät ist?

• Tauche ein, in eine Fantasiewelt und erlebe ein magisches Abenteuer
• Rette die Menschen der Grünen Lande
• Löse dutzende von Minispielen
• Entfessle die lebensspendende Macht des Feuers
• Erlebe ein überraschendes Ende

Erkunde über 50 großartige Szenen
Löse mehr als 40 Minispiele
Suche in abwechslungsreichen Wimmelbildszenen
Finde Sammel- und Chamäleonobjekte und erspiele Auszeichnungen
Dieses Spiel wurde für Tablets und Mobiltelefone optimiert.

Darkness and Flame: Born of Fire (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MrMC für Apple TV verbessert Unterstützung der Siri Remote

Mrmc Apple Tv Media Center AppDie auf der Media-Center-Software Kodi basierende Apple-TV-App MrMC ist jetzt in Version 3.0.7 verfügbar. Die Entwickler versprechen mit diesem Update umfangreiche Verbesserungen im Zusammenhang mit der Benutzung der Apple Remote. Die mangelhafte Unterstützung der offiziellen Apple-TV-Fernbedienung war einer der größten Kritikpunkte seitens der Nutzerschaft. Die Einschränkungen hatten programmiertechnische Hintergründe und ließen sich nicht ohne größeren […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Schnelleres Ladegerät geplant

Apple iPhone 8: Schnelleres Ladegerät geplant auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone 8 wird mit einigen interessanten Neuerungen in Verbindung gebracht, natürlich vor allem bezüglich des Gerätes. Allerdings scheint Apple auch beim Zubehör nachlegen zu wollen, unter anderem beim im Lieferumfang des iPhone 8 enthaltenen Ladegerätes.

Apple iPhone 8: Schnelleres Ladegerät vorgesehen

Wie Analyst Ming-Chi Kuo bereits vor einiger Zeit berichtet hat, soll Apple hier eine Änderung planen. In die gleiche Kerbe schlägt nun Kuos Analystenkollege Blayne Curtis von Barclays, der eine passende Kurzinfo im Zuge eines Berichts veröffentlicht hat.

Laut dieser Information wird das iPhone 8 über ein neues Ladegerät verfügen. Dieses soll eine Leistung von 10 Watt bieten, einen USB Typ-C Anschluss bieten (zum Ladegerät hin) sowie auf einen dazugehörigen Chip setzen, der aus dem Umfeld von USB Typ-C stammt.

Apple will mit Neuerungen für hohe Verkaufszahlen sorgen

Mit Hilfe des neuen Ladegeräts soll sich das iPhone 8 ein gutes Stück schneller laden lassen. Eine solche Neuerung dürfte viele Nutzer freuen, die ihr Gerät oftmals laden müssen. Zudem können auch solche kleineren Änderungen dafür sorgen, dass die Verkaufszahlen des iPhone 8 sehr gut ausfallen.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Schnelleres Ladegerät geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausgezeichnet: Das sind die besten iPhone-Fotos des Jahres 2017

Bereits seit der Veröffentlichung des ersten iPhones im Jahr 2007 werden die „iPhone Photo Awards“ verliehen. Nun wurden für das Jahr 2017 erneut die Gewinner entschieden. Einsendungen kamen dieses Mal aus 140 Ländern. Die TeilnehmerInnen müssen die Bilder mit der iPhone-Kamera aufgenommen haben. Wir stellen neben dem Grand-Prize-Gewinner-Bild außerdem die drei allgemeinen Gewinner-Fotos, sowie die besten Bilder aus einigen Unterkategorien wie Tierfotografie oder Architektur vor, die uns besonders gut gefallen haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.3 + macOS Sierra 10.12.6: Beta 5 ist da

Apple gibt iOS 10.3.3 Beta 5 und macOS Sierra 10.12.6 Beta 5 als Download frei. Wir befinden uns eindeutig auf der Zielgeraden zur finalen Version von iOS 10.3.3 und macOS Sierra 10.12.6. Bevor Apple diese jedoch freigibt, gibt es zunächst die jeweilige Beta 5.

Beta 5: iOS 10.3.3 + macOS Sierra 10.12.6

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 5 zu iOS 10.3.3 und macOS Sierra 10.12.6 veröffentlicht. Damit haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich eine weitere Beta herunterzuladen und diese auf Herz und Nieren zu testen. Am einfachsten erfolgt die Installation über den iOS-interne Software-Aktualisierung bzw. über den Mac App Store.

Riesige Sprünge werdet ihr mit den neuen Versionen jedoch nicht erleben. Apple arbeitet in erster Linie unter der Haube, beseitigt Fehler und verbessert die Leistung, Stabilität und Sicherheit des Systems. Die einzigen Neuerungen, die uns im Rahmen der Beta-Phase bisher aufgefallen sind, sind neue Hintergrundbilder für das 12,9 Zoll iPad Pro.

Wie eingangs angedeutet, wird es nicht mehr lange dauern, bis Apple die finale Version von iOS 10.3.3 und macOS Sierra 10.12.6 freigibt. Müssten wir uns festlegen, so würden wir auf kommende Woche tippen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 10.3.3 und macOS 10.12.6 vor Fertigstellung

Die Arbeiten an den nächsten Updates für Apples aktuelle Betriebssysteme nähern sich langsam ihrem Abschluss. Die Kalifornier haben heute macOS 10.12.6 und iOS 10.3.3 in jeweils einer fünften Betaversion für Entwickler und Tester freigegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betas von iOS 10.3.3 und macOS Sierra 10.12.6

Gut eine Woche nach der Veröffentlichung der vierten Betas von iOS 10.3.3 und macOS Sierra 10.12.6 hat Apple am heutigen Abend die nun fünften Vorabversionen für alle registrierten Entwickler zum Download bereitgestellt. Auch dieses Mal dürfte es vor allem um kleinere Verbesserungen unter der Haube der verschiedenen Betriebssysteme und weniger um neue Funktionen gehen. Dies lässt auch schon die Aktualisierung an der zweiten Nachkommastelle erahnen. Dementsprechend wurden bislang auch noch keine nennenswerten Neuerungen in den Updates entdeckt und auch Apples Releasenotes enthalten keine Hinweise hierauf. Beide Updates können aktuell bereits von registrierten Entwicklern geladen werden. Die Teilnehmer am Public Beta Programm werden sich vermutlich noch ein wenig gedulden müssen, ehe die Updates auch ihnen angeboten werden.

Parallel dazu läuft inzwischen auch schon die Betaphase für iOS 11, macOS High Sierra und Co. Hier sind dann die wirklich großen Neuerungen enthalten. Die zweiten Vorabversionen dieser Beta-Reihe hatte Apple in der vergangenen Woche veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Körbchen: Neue Einkaufsliste integriert Rezepte und erlaubt Listen-Sharing ohne Anmeldung

Einkaufslisten-Apps gibt es im Store mittlerweile wie Sand am Meer. Da braucht es schon gewisse Alleinstellungsmerkmale, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. So wie bei Körbchen.

Koerbchen

Körbchen (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf das iPhone herunterladen und benötigt zur Einrichtung auf dem Apple-Smartphone nur etwas mehr als 40 MB sowie iOS 10.0 oder neuer. Ebenfalls vorhanden ist eine deutsche Lokalisierung – kein Wunder, denn die Entwickler der App, Christian Kirst, Matthias Hilscher und Benedikt Burgmaier, stammen aus Deutschland.

Das Körbchen-Team war bislang mit vielen Einkaufslisten-Apps unzufrieden: Zu kompliziert oder zu einfach gehalten waren viele der Konkurrenz-Apps. So entschloss man sich zur Entwicklung einer eigenen Anwendung, die ohne Nutzer-Account und Werbung bisher vollkommen gratis genutzt werden kann. In Zukunft plant das Team jedoch kostenpflichtige Zusatz-Features zusätzlich zum aktuellen Funktionsumfang einzubinden, Nutzerdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mit Körbchen lassen sich schnell und einfach verschiedene Einkaufslisten erstellen, die dann mit entsprechenden Einträgen versehen werden können. Sofern die Produkte nicht schon im Archiv der App vorhanden sind, lassen sie sich vom Nutzer mitsamt eigener Maßeinheiten bzw. Portionierung sowie zugeordneter Kategorie erstellen. Beim Hinzufügen von Lebensmitteln, Getränken, Obst/Gemüse oder Drogerie-Artikeln wird dann automatisch eine Kategorisierung nach Rubriken, ähnlich wie im Supermarkt, vorgenommen – beispielsweise „Fleisch- und Wurstwaren“, „Milchprodukte“ oder ähnliches.

Teilen von Einkaufslisten funktioniert noch nicht optimal

Eine weitere Kategorie in Körbchen macht ein Reiter namens „Rezepte“ aus: Hier lassen sich mittels Eingabe der entsprechenden Website-URL Rezepte von Portalen wie Chefkoch oder Pro7 importieren, oder auch eigene Rezepte erstellen und sichern. Besonders praktisch ist ein weiteres Feature, das Teilen von Einkaufslisten. Dazu ist keine Anmeldung notwendig – der Link zur Liste kann einfach per Nachricht, E-Mail oder auch in sozialen Netzwerken mit anderen Personen geteilt werden. Die geteilten Listen lassen sich dann in Echtzeit verwalten. Bei meinem Test mit dem Weiterleiten einer Einkaufsliste per E-Mail ließ sich allerdings der versendete Link nicht öffnen, Google spuckte im Browser lediglich eine „400 Error“-Nachricht aus.

Ganz perfekt ist Körbchen damit anscheinend noch nicht – man kann nur hoffen, dass die Entwickler auch dieses kleine Problem schnell beheben, ist es doch eines der praktischsten Features dieser Einkaufslisten-App. Gespannt sein darf man außerdem auch auf die weitere Entwicklung der Anwendung und welche kostenpflichtigen Maßnahmen demnächst zur Monetarisierung ergriffen werden.

WP-Appbox: körbchen (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Körbchen: Neue Einkaufsliste integriert Rezepte und erlaubt Listen-Sharing ohne Anmeldung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.6 Beta 5 für Developer verfügbar

Apple hat heute Abend neben iOS 10.3.3 auch sein Macintosh-Betriebssystem auf ein neues Beta-Level gehoben. Mit macOS 10.12.6 Beta 5 erreicht der aktuelle Testzyklus langsam, aber sicher sein Ende. Da es keine größeren Änderungen gibt, könnte dies auf die letzte Beta-Version hindeuten.

Heute Abend wurde nicht nur iOS 10.3.3 Beta 5 für Entwickler veröffentlicht, sondern auch macOS 10.12.6. Erst vergangene Woche Montag wurde die vierte Beta von dem kleineren Update veröffentlicht. Im Vergleich zur vierten Beta bringt die heute veröffentlichte Version keine neuen Features oder auffallende Bugfixes. Die Stabilität von macOS 10.12.6 Sierra könnte darauf hindeuten, dass es sich bei der Version eventuell um die Golden Master handelt. Wann die nächste Veröffentlichung von macOS Sierra für die Öffentlichkeit aussteht, hat Apple bislang trotzdem nicht verraten.

macOS 10.12.6 ist vermutlich, genau so wie iOS 10.3.3, die letzte Version vor den großen Feature-Updates, welche im Herbst ausstehen. Bereits Anfang Juni wurden in San José iOS 11 und macOS High Sierra vorgestellt. Erst letzte Woche haben wir dazu ein Beta Bingo mit interessanten aktuellen Features veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: EU-Kommision erlegt Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro auf

Zwar nicht der einzige Brandherd, doch nun soll Google diese Unsumme abtreten wegen Benachteiligung von Wettbewerbern bei der Online-Produktsuche.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Fotos mit neuen Funktionen zur gemeinsamen Nutzung

Google Fotos TeilenWenn ihr heute Google Fotos öffnet, findet ihr in der Fußleiste der App höchstwahrscheinlich bereits eine neue Option namens „Teilen“. Google fasst hier alle mit anderen Personen gemeinsam genutzten Fotos und Videos zusammen, ganz egal ob ihr diese für andere freigegeben habt oder jemand anders die Inhalte mit euch teilt. Aktive Nutzer der App sehen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Unsere Erde, unsere Meere

Unsere Erde, unsere Meere

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Was ist es, das unsere Erde so wunderbar und gleichzeitig unbegreiflich macht? Das neues Leben an unwirklichen Orten entstehen lässt, die zum Leben ungeeignet erscheinen? Wie entstehen Naturwunder? Welche Kräfte sind notwendig, um genau an der jeweiligen Stelle eine Flora und Fauna entstehen zu lassen, wie wir sie heute vorfinden? Über 2 Jahre lang ist das Filmteam dieser Produktion durch 6 Kontinente von Naturwunder zu Naturwunder gereist. Immer auf den Spuren nach den Zusammenhängen zwischen einzigartigen Lebensräumen für Flora und Fauna und den Strukturen von Meeresströmungen, geologischen Formationen und Klimazonen. Nie dagewesene Aufnahmen der unterschiedlichsten Regionen und Tierarten sind dabei entstanden.

© 2014 KSM GmbH, all rights reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es drei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schickt 5. Beta von iOS 10.3.3 ins Rennen

Erst vor wenigen Tagen wurde die vierte Beta von iOS 10.3.3 veröffentlicht. Das hindert Apple nicht daran, heute schon die 5. Beta für Entwickler und freiwillige Tester nachzuschieben. Ein Veröffentlichungstermin steht bislang aus.

Vergangenen Donnerstag hat Apple iOS 10.3.3 Beta 4 veröffentlicht, nicht einmal eine Woche später startet bereits die fünfte Beta durch. Die kurzen Zyklen weißen auf ein baldiges Release hin, auch wenn ein konkreter Termin derzeit noch ungewiss ist. Die fünfte Betaversion bringt keine neuen Features und großartigen Bugfixes auf das iPhone. Allerdings erhält das iPad Pro 12,9 Zoll neue Wallpaper.

iOS 10.3.3 Beta 5 kann ab sofort von Entwicklern installiert werden, die Public Beta wurde nur kurze Zeit später freigegeben. Möglicherweise handelt es sich hierbei sogar um die letzte Testversion, bevor iOS 10.3.3 allgemein veröffentlicht wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

appgefahren News-Ticker am 28. Juni (8 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 19:06 Uhr – Apple: iOS 10.3.3 Beta 5 veröffentlicht +++ Ab sofort steht die fünfte Beta-Version von iOS 10.3.3 für Entwickler zum Download bereit.
+++ 14:29 Uhr – Qualcomm: Fingerabdrucksensor im Display +++ Qualcomm hat einen Fingerabdrucksensor im Display verbaut, allerdings wird diese Technologie erst im nächsten Jahr zur Verfügung stehen. Hier gibt es eine kleine Demo. Ob Apple auch an solch einer Technologie arbeitet?
+++ 14:25 Uhr – Apple Music: „My Chill Mix“ neu in iOS 11 +++ Einige Nutzer berichten, dass in Apple Music unter iOS 11 eine neue Playlist „My Chili Mix“ verfügbar ist. Die Sammlung enthält Songs zur Entspannung.
+++ 9:25 Uhr – Amazon: Diverse Sony-Kopfhörer im Angebot +++ Bei Amazon gibt es heute verschiedene Sony-Kopfhörer im Preissegment von 25 bis 239 Euro im Angebot, hier sollte also für jeden etwas dabei sein. Hier findet ihr die Tagesangebote.
+++ 6:50 Uhr – iOS 10.3.1: Kein Downgrade mehr möglich +++ Einen Monat nach der Veröffentlichung von iOS 10.3.2 hat Apple die Signierung von iOS 10.3.1 gestoppt. Das heißt im Umkehrschluss: Es ist kein Downgrade auf die ältere Version mehr möglich.
+++ 6:49 Uhr – Apple Maps: Ab sofort mit Nahverkehr in Madrid +++ Mit Madrid bietet Apple in einer weiteren europäischen Stadt die Routenplanung mit Nahverkehrsdaten an. Wann gibt es solche Fortschritte mal endlich wieder in deutschen Städten oder Regionen?
+++ 6:48 Uhr – Star Wars: Trailer im Retro-Look +++ Wie würde der Trailer des kommenden Star Wars Films aussehen, wenn er auf einem Apple II mit Software aus den 1980er-Jahren erstellt wird? Im folgenden Video könnt ihr es sehen.
+++ 6:46 Uhr – Facebook: Jetzt mehr als 2 Milliarden monatliche Nutzer +++ Facebook hat einen neuen Meilenstein erreicht. Wie Gründer Mark Zuckerberg gestern bekannt gab, wird das soziale Netzwerk mittlerweile von mehr als zwei Milliarden Menschen pro Monat genutzt. Seid ihr auch schon Fan unserer Seite?
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 28. Juni (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.3 Beta 5 und macOS Sierra 10.12.6 Beta 5 veröffentlicht

Gerade eben hat Apple die iOS 10.3.3 Beta 5 freigegeben.

Die Beta 5 steht zunächst für Entwickler bereit. Generell beinhaltet iOS 10.3.3 nur Bugfixes, bevor dann im Herbst mit iOS 11 der nächste große Release ansteht.

Auch die Beta 5 von macOS Sierra 10.12.6 können die Entwickler unter Euch jetzt laden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kanbanier

Bei Kanban dreht es um die Sichtbarkeit: deine Arbeit auf eine visuelle und angenehme Weise managen. Mit Kanbanier erstellt man effektive und verständliche Kanban Tafeln. Das einfache und moderne Interface ist ganz für Mac konzipiert, was bedeutet dass deine Kanban Tafeln schön zum Desktop passen. Ob in iCloud oder offline, behalte die Kontrolle über deine Projektdaten; es gibt keine Webkomponenten, online Registrierung oder versteckte Gebühren.

In echter Kanbanart braucht es nicht viel um dran zu bleiben. Füge Karten hinzu und beschreibe die Aufgaben. Schiebe sie danach über die Spalten der Tafel gemäß dem Fortschritt.

• Statte Karten mit Farben und Tags aus für mehr Bedeutung und markiere was wichtig oder unwichtig ist.

• Arbeite an mehreren Tafeln zugleich und schiebe Karten hin und her.

• Setze Work-In-Progress Grenzen um Arbeitslast auszugleichen.

• Speichere deine Tafeln in iCloud um mit anderen Macs oder Kanbanier auf iPhone und iPad zu synchronisieren.

Mit einem In-App Kauf gibt es noch mehr:

• Horizontale Zeilen (Swimlanes) neben vertikalen Spalten: verteile deine Karten über mehrere Abschnitte.

• Hierarchische Zeilen oder Spalten: dank Subspalten wird Fortschritt mit höherer Auflösung aufgeteilt.

• Kartenlisten: scrolle schneller ohne Ablenkung durch eine lineare Kartensammlung.

• Motive: schalte zwischen Helle und Dunkle Modi, passend zur Arbeitsumgebung.

Kanbanier (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirft kabelgebundene Maus und Tastatur aus dem Programm

Usb Keyboard HeaderApple schickt die kabelgebundene Mac-Tastatur und die ebenfalls mit einer USB-Schnur versehene Mighty Maus in den Ruhestand. Die Geräte sind nicht mehr im Apple Onlinestore zu finden. Ersatz bieten Apples drahtlose Geräte, darunter das erst kürzlich vorgestellte Magic Keyboard mit Ziffernblock. Der Verzicht auf das USB-Kabel bringt zwar mehr Freiheit, ist andererseits aber auch mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Holo: Witzige Augmented Reality-App fügt Personen und Tiere zu eigenen Videos hinzu

Auf der Keynote zur diesjährigen WWDC hat Tim Cook die Wichtigkeit von Augmented Reality nochmals betont. Mit Holo gibt es nun eine neue App zu diesem Thema.

Holo

Holo (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen, und benötigt zur Installation auf dem Smartphone neben 131 MB an Speicherplatz auch mindestens iOS 10.0 oder neuer. Auch Apple zeigt sich gegenwärtig begeistert von der Neuerscheinung und listet Holo in der eigenen Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps“. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden.

Die amerikanischen Entwickler von Holo, 8i, beschreiben ihre neue Anwendung mit den Worten „Holo lässt dich Hologramme von echten Personen und Tieren in deine Welt holen, um damit Fotos und Videos zum Teilen mit Freunden aufnehmen zu können“. Die App lässt sich komplett kostenlos nutzen und verfügt über ein Archiv mit zahlreichen Augmented Reality-Effekten, beispielsweise mehreren Spiderman-Figuren – passend zum neuen Kinofilm – oder auch Donald Trump-Doubles, Schauspieler, Sportler, Musiker, Filmfiguren oder niedliche Tiere.

In einer Kamera-Ansicht lassen sich dann bereits installierte oder nachträglich heruntergeladene Effekte auf dem Bildschirm platzieren und auch in der Größe anpassen. Wer auf die ebenfalls vorhandenen Sounds verzichten will, kann selbige auch stumm schalten. Über einen Aufnahme-Button lässt sich dann ein Video mit integriertem AR-Effekt aufnehmen bzw. ein Foto schießen, und diese im Anschluss in der Camera Roll sichern oder direkt an Freunde weiterleiten. Auch ein Teilen in sozialen Netzwerken ist möglich.

Extrem hoher Akkuverbrauch bei der Nutzung von Holo

Bei meinen Versuchen mit Holo fiel vor allem eins auf: Der exorbitante Akkuverbrauch. Auf meinem iPhone 6s schwand mein Restakku binnen weniger Minuten Nutzungszeit der App von 21% auf 6%, zudem wurde das Gerät selbst sehr warm. Wirklich realistisch wirken zudem viele Effekte nicht, da sie in sehr kurzen Endlosschleifen ihre Bewegungen und Töne wiederholen und auch grafisch teils relativ verpixelt daher kommen. Für einen kleinen Schnappschuss ist Holo daher noch zu gebrauchen, für detailgenaue AR-Videos eher nicht.

Ebenfalls beachten sollte man als Nutzer aus Europa, dass die Entwickler von 8i in den USA ansässig sind und ausdrücklich in ihrer Datenschutzrichtlinie betonen, dass bei Nutzung von Personen außerhalb des Landes US-Recht geltend gemacht und Daten auf US-Server geladen werden. Neben anonymisierten Profilen zählen dazu auch persönliche Daten – ob man sich diesem Vorgehen nur für ein paar kleine AR-Videos oder -Fotos aussetzen möchte, muss jeder User für sich selbst entscheiden.

WP-Appbox: Holo – Holograms for Videos in Augmented Reality (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Holo: Witzige Augmented Reality-App fügt Personen und Tiere zu eigenen Videos hinzu erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: 21 Prozent der Windows-Nutzer wollen zum Mac wechseln – nur 2 Prozent vom Mac zu Windows

Mac vs PC. Mit dieser Werbekampagne hat Apple vor vielen Jahren gegen Windows und den PC gewettert, um Nutzer zum Mac zu bewegen. Sicherlich haben viele Anwender in den letzten Jahren zum iMac, MacBook Pro und Co. gegriffen, die Anzahl an PC-Nutzer ist jedoch im Vergleich zu den Mac-Usern immer noch deutlich höher. Einer aktuellen Umfrage zu folge wollen 21 Prozent der Windows-Nutzer zum Mac wechseln.

21 Prozent der Windows-Nutzer wollen zum Mac wechseln

Eine aktuelle Umfrage unter US Computerbesitzern ergab, dass 21 Prozent der Windows Laptop-Nutzer planen, zukünftig einen Mac zu kaufen. Auch die „andere Richtung“ wurde untersucht. Hier ergab die Befragung, dass nur 2 Prozent der Mac-Nutzer zum PC wechseln werden.

Bei der Befragung von Besitzern eines Windows Desktop-Computers kam heraus, dass 25 Prozent der Nutzer in den nächsten 6 bis 24 Monaten zum Mac wechseln werden. Je höher das Einkommen der Befragten, desto häufiger wurde der Wechselwunsch zum Mac genannt.

Nicht nur bei Endverbrauchern werden Macs immer beliebter, sondern auch im Business-Bereich. So schafft IBM mittlerweile zahlreiche Macs an, da diese trotz höherer Anschaffungskosten unterm Strich billiger sind, da Macs deutlich weniger wartungsintensiv sind und weniger Servicekräfte binden. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyberduck: Version 6.1 ergänzt schnelle Dateisuche, behebt Fehler

Der kostenfreie Dateitransfermanager Cyberduck liegt seit heute in der Version 6.1 vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie das iPhone die Mode beflügelte

Über Mode wurde schon immer berichtet. Erst in eigens dafür herausgegebenen Hochglanzmagazinen, dann in Blogs. Der Beruf des Mode-Bloggers existiert so richtig aber erst seit dem iPhone. Wie es dazu gekommen ist und welchen Einfluss Apples Smartphone dabei spielt, das versucht unser Feature aufzuklären, in dem sich Chefredakteur Sebastian Schack dem Thema gewidmet hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amerikaner würden eher zum Mac wechseln als davon weg

Zwar ist der PC-Markt am schrumpfen und Smartphones machen immer mehr vom Traffic im Internet aus – aber ganz tot sind Laptops und Desktop-Rechner noch nicht. Wer einen in den USA benutzt, der wurde gefragt, ob er sich vorstellen könnte, die Plattform zu wechseln. Im PC-Lager können das durchaus einige – im Mac-Lager weniger. Wechselbereitschaft (...). Weiterlesen!

The post Amerikaner würden eher zum Mac wechseln als davon weg appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapdragon 450 für Einstiegs-Gerät vorgestellt

Qualcomm SnapdragonQualcomm hat auf dem MWC Shanghai seine neuen SoCs für die unterklassigeren Geräte vorgestellt und bringt dank Snapdragon 450 nun Mittelklasse-Leistung in günstigere Smartphones.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerichtsurteil legt Vorratsdatenspeicherung auf Eis

EuropaDas umstrittene Gesetzt zur sogenannten Vorratsdatenspeicherung sieht vor, dass die Anbieter von Telefon- und Internetzugangsdiensten dazu verpflichtet worden, bestimmte Verkehrsdaten für zehn Wochen zu speichern und bei Bedarf an Behörden übermitteln. Damit wird es zunächst allerdings nichts, wie die Bundesnetzagentur mitteilt, wird die Verpflichtung bis auf weiteres ausgesetzt. Grund ist ein Urteil des Oberverwaltungsgericht Münster. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Pro und MacBook Pro: High Sierra bietet besondere Sicherheit

Die Secure Enclave-Funktion des MacBook Pro könnte neben Purley Chips im iMac Pro verbaut sein.

Ein neuer Report von Pike’s Universum legt Hinweise, in der Firmware von macOS 10.13 High Sierra Hinweise auf die Verwendung einer Secure Enclave nahe. Dabei handelt es sich um einen eigenen Chip der sensible, sicherheitsrelevante Daten speichert und unabhängig vom restlichen System arbeitet.

Das macht ihn gegen Hacker-Angriffe praktisch immun. Die gefundenen Daten belegen, dass es sich wohl um das gleiche Modell handelt, welches bereits im MacBook Pro mit Touch Bar verbaut wurde.

Auch iMac Pro mit Secure Enclave

Verschiedene kryptische Parameter wie „ApECID“, „ApChipID“, „ApBoardID“, „ApSecurityDomain“, „ApProductionStatus“ und „ApSecurityMode“ könnten laut dem Bericht darauf hindeuten, dass die Secure Enclave für spezielle Sicherheits-Modi verwendet werden könnte.

Bei der Untersuchung der High-Sierra-Beta wurden außerdem Daten über möglicherweise verwendete Prozessoren ausgegraben. Diese legen nahe, dass der iMac Pro die schnellste Klasse an Intel-Chips, sogenannte „Purley“-Chips, spendiert bekam. Diese Chips sind mit dem leistungsstärksten Silikon der neuesten Skylake-Architektur kompatibel.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sega weckt Kindheitserinnerungen mit 5 Spiele-Klassikern „neu“ für iOS

Sega weckt Kindheitserinnerungen mit 5 Spiele-Klassikern „neu“ für iOS

Nur einen Tag nach der Ankündigung hat Sega am vergangenen Spiele-Donnerstag begonnen, mit der Aktion „SEGA FOREVER“ die ersten Spiele-Klassiker von SEGA-Konsolen neu für iOS zu veröffentlichen.

Den ersten Schwung markieren 5 Klassiker, die ihr nun auch auf iPhone und iPad spielen könnt. Dies sind im Einzelnen die Arcade-Beat’em Up Comix Zone (AppStore) und Altered Beast (AppStore), die Plattformer Sonic the Hedgehog (AppStore) und Kid Chameleon (AppStore) sowie das RPG Phantasy Star II (AppStore).

Solltet ihr Kenner der Mobile-Games-Szene sein, dürfte euch auffallen, dass aber lediglich zwei Titel wirklich neu sind. Denn Altered Beast (AppStore) und Phantasy Star II (AppStore) sowie der Plattformer-Klassiker Sonic the Hedgehog (AppStore) gibt es bereits seid etlichen Jahren im AppStore, sind sie doch allesamt bereits 2010 für iOS erschienen. Neu ist hingegen, dass ihr diese drei Spiele-Klassiker nun genauso wie die beiden echten Neuerscheinungen Comix Zone (AppStore) und Kid Chameleon (AppStore) komplett kostenlos aus dem AppStore laden könnt.
-gki442-
Möglich ist dies durch Werbeeinblendungen, die vor dem Start des Spiels sowie im Menü, aber nicht während des Gameplays angezeigt wird. Sollte euch die Werbung stören, könnt ihr diese für je 2,29€ via IAP deaktivieren. Habt ihr die drei alten Spiele zuvor bereits gekauft gehabt, könnt ihr über die Widerherstellen-Option ebenfalls die Werbung ausschalten.

Da kommt noch mehr

Das Gameplay der 5 Retro-Hits ist unseren Eindrücke soweit solide auf unsere modernen Touchscreen-Geräte portiert. Vor allem sorgen die Titel aber für eines: Erinnerungen. Gerade die älteren Gamer unter euch werden sich vermutlich an das eine oder andere Spiel erinnern, wenn ihr diese auf einer der damals angesagten Sega-Konsolen gezockt habt. Da der Download komplett kostenlos ist, ist die Reise in die Vergangenheit und das Schwelgen in Kindheitserinnerungen auch vollkommen risikofrei.

Übrigens sollen diese 5 mehr oder weniger neuen iOS-Revivals der Spiele-Klassiker nicht die letzten Titel sein, die Sega mit „SEGA FOREVER“ zu neuem Glanz und Ruhm verhelfen will. In den kommenden Wochen und Monaten sollen immer mehr Arcade-Hits kostenlos im AppStore erscheinen. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden und sind gespannt, welche Klassiker Sega noch aus der Versenkung holt.

-i25372- -gki25372-
-i25382- -gki25382-
-i25368- -gki25368-
-i5356- -gki5356-
-i442- -gki442-

Der Beitrag Sega weckt Kindheitserinnerungen mit 5 Spiele-Klassikern „neu“ für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 28.6.17

Dienstprogramme

NoMorePass clipboard (Kostenlos, Mac App Store) →

UK VPN (Kostenlos+, Mac App Store) →

Password mini (Kostenlos, Mac App Store) →

Cato Client (Kostenlos, Mac App Store) →

NoMorePass clipboard (Kostenlos, Mac App Store) →

Battery Health - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos+, Mac App Store) →

MediaShare (4,49 €, Mac App Store) →

Finanzen

Stock + (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

LiveQuartz Photo Edit Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

PhyzYou - Easy Desk Workout & Quick Exercises (Kostenlos, Mac App Store) →

WaterApp - Water In, Toxins Out (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Vectr (Kostenlos, Mac App Store) →

Boxy SVG (Kostenlos, Mac App Store) →

Trimaginator ? (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

Router (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

MeisterTask (task management) (Kostenlos, Mac App Store) →

Cirkus: Task Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

AudioNotes (Kostenlos, Mac App Store) →

Clipboard Pro (7,99 €, Mac App Store) →

Green - next generation VPN (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Thanksgiving Day Mosaic (Kostenlos, Mac App Store) →

Follow the Sound by Horse Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

Happy Tractor (Kostenlos, Mac App Store) →

The Pirate: Caribbean Hunt (Kostenlos+, Mac App Store) →

Happy Airplane (Kostenlos, Mac App Store) →

Pixel Starships™ : 8Bit Star Ship Trek MMORPG (Kostenlos+, Mac App Store) →

Just Run! (Kostenlos, Mac App Store) →

Township (Kostenlos+, Mac App Store) →

Paper Wings (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

Video Compare (Kostenlos, Mac App Store) →

Aiseesoft MP4 Converter (16,99 €, Mac App Store) →

Wirtschaft

Dispatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Newton Mail - Email for Gmail, Outlook & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

MofficeTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Viertel der Weltbevölkerung ist bei Facebook

Facebook WeltFacebook hat mittlerweile mehr als 2 Milliarden Nutzer. Diese eindrucksvolle Zahl hat Mark Zuckerberg auf – dreimal dürft ihr raten – seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Das Unternehmen hat in diesem Zusammenhang eine Reihe von Sonderaktionen angekündigt. Die Zahl von 2 Milliarden wirkt im richtigen Kontext noch ein ganzes Stück eindrucksvoller. Gehen wir von aktuellen Statistiken aus, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer App Store: Apple bittet Entwickler um Anpassungen

Mit iOS 11 wird Apple seinen App Store optisch komplett umkrempeln und die Bedienung anpassen. Der App Store wurde von Grund auf neu gestaltet, um das Entdecken von Apps und Spielen einfacher zu machen. Es gibt einen. Neuen Heute-Tab, Spiele- und Apps-Tab sowie die Möglichkeit für Entwickler ihre Apps und Spiele deutlich mehr Informationen für ihre Apps zu hintelegen. Alles beginnt mit dem Heute-Tab, einer täglichen Anlaufstelle rund um Spiele, Apps und App-Kultur. Durch ausführliche, mit schönem Bild- und Videomaterial angereicherte Features und Interviews wird das weltweite App Store-Redaktionsteam die Geschichten hinter den Apps und Spielen teilen.

Apple bittet Entwickler, sich auf den neuen Store vorzubereiten

Um die neuen Möglichkeiten rund um den App Store nutzen zu können, müssen Entwickler verschiedenen Vorbereitungen treffen. Mit einer Mail richtet sich der iPhone-Hersteller an seine Entwickler-Gemeinde, um diese auf die Veränderungen noch einmal hinzuweisen.

The new App Store is now available to users of the iOS 11 public beta, and will be in the hands of hundreds of millions of users around the world this fall. Take advantage of more opportunities to showcase your content with subtitles, promotional text, additional app previews that you can localize, and up to 20 promoted in-app purchases. Learn how to make the most of your product page and enter your app’s new metadata in iTunes Connect today.

Apple fordert Entwickler auf, die neuen Möglichkeiten zu nutzen, um Inhalte mit Untertiteln, begleitenden Texten, einer zusätzlichen App-Vorschau, die lokalisiert werden kann, zu versehen. Dabei können Entwickler auch bis zu 20 In-App-Käufe einsetzen.

Entwickler und Nutzer, die die iOS 11 Beta bereits nutzen, werden sich sicherlich mit dem neuen App Store schon beschäftigt haben. Beim ersten Anblick ist es etwas gewöhnungsbedürftig, anschließend findet man sich gut und schnell zurecht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Life-Länderporträt: Chance für China

Apple und China, das ist seit langem eine Erfolgsgeschichte. Schließlich steht auf fast jedem Apple-Produkt „Designed by Apple in California“ und „Assembled in China“. Digitalisierung und Technologie sind aus dem Alltag vieler Chinesen nicht mehr wegzudenken und so verwundert es nicht, das China der größte Smartphone-Markt der Welt mit rund 700 Millionen Smartphone-Nutzern ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: 21% würden auf absehbare Zeit von Windows auf macOS wechseln

migrationsassistent

Eine Studie hat sich in den USA umgehört, ob Nutzer von Macs oder Windows-PCs sich vorstellen könnten, auf absehbare Zeit auf die jeweils andere Plattform zu wechseln. Und tatsächlich: Etwas mehr als ein Fünftel der Befragten würden von Windows auf den Mac wechseln – umgekehrt sind es nur 2 Prozent.

Once you go Mac, …

Vetro Analytics hat die Studie veröffentlicht, die von US-Nutzern wissen wollte, ob sie in den nächsten 6 bis 24 Monaten ihren Windows-PC gegen einen Mac ersetzen würden – oder umgekehrt. 21 Prozent aller Windows-Laptop-User würden das demnach tun, aber nur 2 Prozent der Mac-User würden den umgekehrten Weg gehen. Bei Desktop-Usern war der Anteil sogar noch größer.

Schaut man sich die Einkommensverhältnisse dazu an, dann stellt sich heraus, dass vor allem die wohlhabenderen Teilnehmer mit einem Wechsel auf den Mac liebäugeln. Interessant ist auch, dass junge Leute ebenfalls mit einem Wechsel liebäugeln, unabhängig von ihrer finanziellen Situation.

Ein Stück weit repräsentiert die Studie auch die Erfahrungen, die IBM gemacht hat. IBM hatte nach dem groß angelegten Deal mit Apple festgestellt, dass so ein Mac sogar noch günstiger ist als ein PC – da es weniger Rückfragen von Nutzern gibt, kann beim Support gespart werden – 270 Dollar pro Angestellter wurde ausgerechnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach explodierenden und brennenden Akkus: Samsung legt das Galaxy Note 7 neu auf

So ziemlich jeder wird sich vermutlich noch an das Debakel rund um das Samsung Galaxy Note 7 aus dem vergangenen Jahr erinnern, welches den koreanischen Konzern nicht nur eine Menge Geld, sondern auch reichlich Vertrauen und damit Kunden gekostet hat. Unter anderem Apple hat diese dankbar aufgenommen. Rund zehn Monate nach den ersten Berichten über explodierende und feuerfangende Akkus bei dem Gerät und der daraus resultierenden Einstellung des Produkts, hat Samsung nun eine Neuauflage angekündigt (via The Wall Street Journal). Unter dem Namen Galaxy Note 7 FE (nein, "FE" steht nicht für "Fire Extinguisher" sondern für "Fandom Edition") soll das Gerät ab dem 07. Juli zunächst ausschließlich auf dem koreanischen Markt verfügbar sein und dabei weniger als 600,- US-Dollar kosten.

Die Fandom Edition soll mit komplett neuen internen Komponenten auf den Markt kommen, was wohl vor allem die fehlerhaften Akkus betrifft, die zu den massiven Problemen im vergangenen Jahr geführt haben. Eine erweiterte Verfügbarkeit über den koreanischen Markt hinaus ist derzeit offenbar nicht geplant, aber auch nicht gänzlich ausgeschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung ISOCELL: Hersteller baut Smartphone-Kamera-Sparte deutlich aus

Anscheinend hat Samsung ein reges Interesse daran, seine ISOCELL Module weiter auszubauen. Für diesen Anlass wurde die Marke ISOCELL erschaffen und in vier Bereiche unterteilt.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Codes mit Rabatt – auch online

iTunes-Guthabenkarten

Zum vergünstigten Aufladen von App-Store-Guthaben können Interessierte sich in dieser Woche in den Supermarkt begeben – oder iTunes-Codes bequem online beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm stellt Fingerabdruckleser unter Glas vor

Qualcomm hat drei Fingerabdruckleser vorgestellt, die unter dem Displayglas von Smartphones verbaut werden können. Die Sensoren auf der Rückseite könnten somit bald weniger oft anzutreffen sein.

Der Chipentwickler Qualcomm macht zur Abwechslung mal nicht mit Lizenzstreitigkeiten auf sich aufmerksam. Das Unternehmen hat unlängst drei Fingerprintsensoren vorgestellt, die unter dem Displayglas in Smartphones zum Einsatz kommen können. Die Qualcomm-Sensoren tragen dem Trend zu wasserdichten Smartphones Rechnung, da es nun nicht mehr nötig ist Löcher in die Gehäuse zu bohren, so Seshu Madhavapeddy, VP Produkt-Management bei Qualcomm. Auch stünde der Platz für Home-Button bei modernen Smartphones nicht länger zur Verfügung.

Auch Apple soll Touch ID im Display planen

Im unteren Preissegment unterstützt der Under Display-Sensor Glasstärken von bis zu 800 Mikrometer. Auch ein Sensor auf der Rückseite ist möglich, er kann entweder unter einer bis zu 800 Mikrometer dicken Glasschickt oder bis zu 650 Mikrometer starkem Aluminium liegen. Statt Licht nutzen die Sensoren von Qualcomm Ultraschall zur Abtastung des Fingers. Sie sollen sehr präzise arbeiten, auch Unterwasser, und enthalten zusätzlich einen Pulsmesser. Auch Apple hält Patente für dieses Verfahren. Cupertino soll an einem ins Display integrierten Touch ID-Sensor im iPhone 8 arbeiten.

Samsung Galaxy S8

Samsung Galaxy S8

Verschiedentlich wurde aber spekuliert, Apple könne an dessen Realisierung scheitern und alternativ den Sensor auf die Rückseite verlagern oder ganz wegfallen lassen. Für das iPhone 8 kommt die Qualcomm-Lösung indes zu spät. Erste Muster werden zwar bereits in den kommenden Wochen an Hardwarepartner ausgeliefert, ein Einsatz im Endkundenprodukt ist aber erst in der ersten Jahreshälfte 2018 geplant. Samsung soll beim Galaxy S8 an einem Leser im Display gescheitert sein und auch beim neuen Flaggschiff der Note-Reihe, dem Galaxy Note 8, ist eine Realisierung nicht wahrscheinlich. Dem Vernehmen nach habe man bei Samsung alles versucht, letztlich aber einen anderen Weg gewählt. Bleibt zu hoffen, dass Apple mehr Erfolg beschieden sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Linea mit Update für 10,5“ iPad Pro und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Linea: Die App, mit der Künstler digitale Skizzen und Zeichnungen erstellen können, wurde für das neue 10,5“ iPad Pro optimiert.

Linea - Sketch Simply Linea - Sketch Simply
(9)
10,99 € (iPad, 22 MB)

Facebook: Das soziale Netzwerk hat laut eigenen Angaben die Nutzerzahl von zwei Milliarden erreicht, wie Mashable berichtet.

Facebook Facebook
(223802)
Gratis (universal, 370 MB)

Final Taptasy: Mit einem neuen PvP Modus kann das Arcade-Game jetzt auch online mit vielen Spielern genossen werden – mit bis zu 150 Figuren auf jeder Seite.

FINAL TAPTASY FINAL TAPTASY
(6)
Gratis (universal, 193 MB)

Yahoo Mail: Der Mail-Dienst wurde visuell und funktional komplett umgearbeitet – und wird, vorerst nur in den USA – um einen kostenpflichtigen Pro-Dienst erweitert.

Yahoo Mail – Behalten Sie den Überblick Yahoo Mail – Behalten Sie den Überblick
(5349)
Gratis (universal, 163 MB)

Candy Crush: In den USA startet auch eine Serie, die auf dem Erfolgsspiel basiert. Bevor sie überhaupt losgeht, hat sie bereits einen neuen Rekord aufgestellt: für den größten Touchscreen der Welt, auf dem das Game live gespielt wird.

Candy Crush Saga Candy Crush Saga
(134961)
Gratis (universal, 245 MB)

iTunes Movie Mittwoch: Heute könnt Ihr außerdem noch bei einem neuen Apple-Filmdeal abstauben. Ihr erhaltet dank der Aktion „Movie Mittwoch“ den SciFi-Streifen „Passengers“ mit Jennifer Lawrence und Chris Pratt für nur 1,99 Euro.

Passengers Passengers
Keine Bewertungen
13,99 €

App des Tages

Figura Geometric Puzzle: Fünf Spielmodi liefern 50 Level, in denen ihr komplexe geometrische Strukturen zusammenbauen sollt. – mehr Details hier bei uns:

Figura - Geometric Puzzle Figura - Geometric Puzzle
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 94 MB)

Neue Apps

Surface: Das neueste Wimmelbildspiel von Big Fish dreht sich um eine 16-Jährige, deren Dorf über Nacht verschwunden ist – und deren Bewohner sie wiederfinden soll.

Sonus Island: Diese Neuerscheinung bietet Euch geführte Mediation mit entspannender Grafik.

Sonus Island - Naturklänge und geführte Meditation Sonus Island - Naturklänge und geführte Meditation
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 525 MB)

Zoll und Reise: Das Finanzministerium liefert mit der quasi runderneuerten App ein perfektes Tool für eine Reise ins nichteuropäische Ausland.

Zoll und Reise Zoll und Reise
(223)
Gratis (universal, 43 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneMaps

Sie wollen bei Ihnen daheim wandern gehen? Oder in den Alpen, den Pyrenäen oder Skandinavien? Sie wollen in Italien Rad fahren? In den Benelux oder auf einem Fernradweg? Reisen Sie mir Ihrer Familie, Ihren Freunden oder alleine?

Mit der Handy App PhoneMaps kommen Sie niemals vom Weg ab. PhoneMaps bietet zoombare Wander- und Radkarten mit markierten Wander- und Radrouten von fast ganz Europa. Die verfügbaren Karten werden stets erweitert. Mit der App können Sie Ihren Urlaub planen, sich direkt auf der Strecke orientieren und Ihre Strecken und Erfahrungen festhalten und sie mit Ihren Freunden teilen. Für Wander- und Radinhalte, die Sie nicht auf Google oder Apple Maps finden, müssen Sie nicht extra in eine Buchhandlung gehen oder eine gedruckte Karte kaufen.

Die App wurde für Handys und Tablets mit den Betriebssystem iOS erstellt und kann über den Apple Store heruntergeladen werden. Sie funktioniert online und nach einmaligem Download der Karte auch offline ohne jegliche andere zusätzliche Internetverbindung und ohne Zusatzkosten für den Datentransfer. Die in der App verwendeten Karten sind auf verschiedene Maßstäbe zoombar bis hin zum Detailmaßstab, der sich perfekt für Wandern, Radfahren und andere Outdoor-Aktivitäten eignet. Für eine bessere Lesbarkeit wird der Karteninhalt für jeden Maßstab entsprechend angepasst. Touristische Highlights werden auf der Karte mit detaillierter Beschreibung und Bildern angezeigt.

Die App bietet eine Vielzahl an Funktionen: Der User sieht seine aktuelle GPS-Position, kann mittels Volltextsuche online wie offline nach Orten suchen und eigene interessante Orte und Plätze selbst eingeben und verwalten oder auch Fotos machen, welche direkt in der App örtlich zugeordnet werden. 
Als ganz besondere Funktion bietet PhoneMaps die Möglichkeit, mit eigenen User-Strecken zu arbeiten.
So wird die Strecke aufgezeichnet, innerhalb dieser kann man seine eigenen interessanten Orte, Plätze und Highlights hinzufügen. Außerdem ist es möglich, Strecken von anderen Quellen und Webseiten zu importieren oder auch zu exportieren um sie dann per E-Mail an Freunde zu schicken. Jede Strecke kann verwaltet und umbenannt werden, Texte können eingefügt und wichtige statistische Informationen und Daten aufgerufen werden. Über die Online-Routenplanung ist es ebenso möglich, eine eigene Strecke direkt innerhalb der App zu planen. Dazu wählt der User nur seine Art von Aktivität, und gibt den Start, das Ziel und Zwischenziele ein. Damit erstellt das System die für die gewählte Aktivität ideale Route. So wird für eine Wanderung eine andere Streckenführung gewählt als für einen Rad- oder Autoausflug.

PhoneMaps (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DataMan Next: Tracking-App für mobilen und WiFi-Datenverbrauch wird Gratis-App der Woche

Ihr habt ein monatliches Kontingent an mobilen Daten und wollt wissen, wie viel Volumen ihr bereits verbraucht habt? Die praktische App DataMan Next hilft bei der Überwachung.

DataMan Next

DataMan Next (App Store-Link) ist sonst zum Preis von 1,09 Euro im deutschen App Store erhältlich, kann aber im Zuge der kommenden Gratis-App der Woche schon jetzt kostenlos auf das iPhone geladen werden. Die Anwendung ist nur knapp 3 MB groß, erfordert iOS 10.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Der Entwickler Johnny Ixe bietet darüber hinaus seine mit noch mehr Funktionen ausgestattete App DataMan Pro (App Store-Link) ebenfalls vergünstigt mit 50 Prozent Rabatt an: Statt sonst üblicher 6,99 Euro wird aktuell nur 3,49 Euro fällig.

Mit DataMan Next bekommt man eine „einfachste und übersichtlichste App zum Messen des Datenverbrauchs auf Ihrem Handy“, so die Aussage des Entwicklers in der App Store-Beschreibung. „Sie erfahren auf einen Blick, ob Sie im sicheren Rahmen sind und wie viele Daten Sie schon verbraucht haben.“ Bevor man mit DataMan Next loslegen kann, ist es allerdings notwendig, das eigene Datenkontingent sowie den Abrechnungszeitraum (monatlich, wöchentlich, 30 Tage, 28 Tage) und das Reset-Datum einzugeben, damit die App ordnungsgemäß arbeiten kann.

DataMan Next kann mit allen Netzbetreibern genutzt werden

DataMan Next lässt sich nicht nur als iOS-App nutzen, sondern verfügt auch über ein Widget für die Mitteilungszentrale, über das der aktuelle Datenverbrauch jederzeit einsehbar ist. Besitzer einer Apple Watch können darüber hinaus auch direkt am Handgelenk entsprechende Informationen einsehen. DataMan Next unterstützt zudem alle Netzbetreiber, verschickt Benachrichtigungen, wenn bestimmte Limits erreicht worden sind, und erlaubt es auch, Einsichten in vergangene Abrechnungszeiträume zu bekommen, um so den Datenverbrauch über Monate vergleichen zu können. Und selbst im heimischen WLAN-Netzwerk wird die App aktiv und überwacht

Möchte man weitere Funktionen nutzen, wie beispielsweise den Export von Daten, weitere Farblayouts, eine Stunden- und Tagesstatistik oder die Möglichkeit, mobile Daten mit in den nächsten Abrechnungszeitraum zu übernehmen, werden entsprechende In-App-Käufe fällig. Alternativ lohnt sich dann auch gleich der Kauf von DataMan Pro, in dem diese Features bereits enthalten sind. Für das simple Datenverbrauchs-Tracking jedoch reicht die DataMan Next-Version vollkommen aus.

WP-Appbox: DataMan Next (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: DataMan Pro (3,49 €, App Store) →

Der Artikel DataMan Next: Tracking-App für mobilen und WiFi-Datenverbrauch wird Gratis-App der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2017: Winzige Änderungen verbessern die Tastatur

Macbook Pro Neue TastenBislang waren wir ja davon ausgegangen, dass Apple die Tastatur der MacBook Pro 2017 gegenüber der Vorgängergeneration nicht verändert hat. Ein Tweet von Connor Brooks belegt nun allerdings das Gegenteil. Mit minimalen, auch den für ihre Analyse neuer Apple-Produkte bekannten Technikexperten von ifixit entgangenen Änderungen, reagiert Apple auf die Kritik am Vorgänger. Benutzer des MacBook […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Augmented Reality: das ist mit ARKit möglich

Mit dem ARKit stellt Apple in iOS 11 eine Schnittstelle für Augmented Reality Apps bereit. 3D Elemente lassen sich in die mit dem iPhone / iPad erfasste Umgebung platzieren. Entwickler sind bereits fleissig am ausprobieren. Dies zeigen die unten eingebetteten Videos.

Apple stellt eine neue Plattform für Entwickler vor, um sie dabei zu unterstützen hochwertige AR-Erlebnisse auf iPhone und iPad zu bringen, indem sie die eingebaute Kamera, die leistungsstarken Prozessoren und die Bewegungssensoren in iOS-Geräten nutzen. ARKit ermöglicht es Entwicklern sich die neuesten Bilderkennungstechnologien zu erschließen, um für interaktives Gaming, immersive Shopping-Erlebnisse, Industriedesign und weitere Anwendungsfelder detaillierte und überzeugende virtuelle Inhalte in Szenen der realen Welt einzubauen.

Spielerische Elemente oder Spiele in neuen Dimensionen lassen sich so realisieren. Aber auch Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder eine erweiterte Stadtführung kann eine zukünftige Lösung mit ARKit sein. Apps dazu erscheinen frühstens im Herbst, zusammen mit iOS 11.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixagram ist heute kostenlos – gut bewertete Premium-Foto-App ohne In-App-Käufe

Pixagram App-IconApps von Pierre Gougelet hatten wir schon öfter auf der Seite, die heute kostenlose Foto-App Pixagram stellen wir das erste Mal vor. Die im Mai 2015 veröffentlichte App sammelt gute Bewertungen und erfreut durch ihre Premium-Ausrichtung.

Wenn wir den Begriff Premium als Attribut für Apps verwenden, zeigt diese App weder Werbung, noch animiert sie zu In-App-Käufen. In der Regel sind alle Funktionen in der runtergeladenen App-Version bereits freigeschaltet. Solche Apps kostenlos zu bekommen, wird immer schwerer, deshalb freuen wir uns, wenn wir Euch so eine App gratis präsentieren können.

Mit Pixagram erstellst Du ganz einfach besondere Fotos und kannst diese dann direkt aus der App heraus auch über soziale Netzwerke teilen. Dazu bietet die App viele Filter, Effekte, Texturen und dreißig Rahmen sowie die Möglichkeit, die Bilder zu beschriften. Dazu stehen 30 verschiedene Schriftarten zur Verfügung.

Wer mag, kann die Filter dann auch noch seinen individuellen Vorlieben anpassen, dazu gibt es neun Schieberegler, die zum Beispiel Sättigung, Farbspektrum, Farbtemperatur und Helligkeit anpassen lassen.

Pixagram bietet den Orton Effekt, bei dem eigentlich  ein scharfes und ein unscharfes Bild des selben Motivs übereinander gelegt werden und in der Kombination dem Bild ein seltsam „glühendes Aussehen“ geben. Schaut Euch mal auf Wikipedia den Artikel dazu an. Hier kümmert sich aber die App per unter dem Schieberegler-Symbol „O“ direkt darum, so dass das Aufnehmen zweier Bilder nicht nötig ist. Ich habe das mit verschiedenen Bildern ausprobiert, auf der Skala eignet sich immer nur ein kleiner Bereich für die optimale Orton-Umwandlung.

Für künstlerische Bilder kann man auch die Körnung des Bildes anpassen, eine Vignettierung vornehmen und verschiedene Lichteffekte über das Bild legen.

Insgesamt bietet Pixagram von allem etwas und ist so als Universal-Foto-App eine gute Ergänzung für ambitionierte iPhone-Fotografen. Wer überhaupt keine Zeit hat, kann oben rechts die Zufallsbearbeitung wählen. Mit jedem Tipp auf die Pfeile wird das Bild zufällig bearbeitet – da kommen auch gute Ergebnisse raus.

Ein ganz wichtiges Thema bei Foto-Apps ist der Export: Pixagram bietet hochauflösenden Export und legt auch kein Wasserzeichen über die Bilder. Das ist deshalb gut zu wissen, weil man sich bei einigen Apps die Arbeit sparen kann, wenn hinterher der Export nicht so funktioniert, wie man ihn braucht.

Pixagram läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.1 oder neuer. Die App braucht 25,8 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal auch nur 99 Cent.

Mit Pixagram kann man gemachte Fotos nochmal überarbeiten, bevor man sie über die App dann zum Beispiel bei Facebook, Twitter oder Instagram hochlädt.

Mit Pixagram kann man gemachte Fotos nochmal überarbeiten, bevor man sie über die App dann zum Beispiel bei Facebook, Twitter oder Instagram hochlädt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fingerabdrucksensor im Display: Qualcomm legt vor

Ein Smartphone, dessen Vorderseite ein einziges großes Display ist - keine Ränder mehr und auch keine Home-Taste; das optimale Verhältnis zwischen Displaygröße und Gehäusegröße. Genau so erwartet man das Äußere des iPhone 8, welches Apple im Herbst auf den Markt bringt. Doch eine Frage bleibt unbeantwortet: Wohin kommt der bislang in der Home-Taste integrierte Fingerabdrucksensor Touch ID? ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab sofort: Kein Downgrade auf iOS 10.3.1 mehr möglich

Apple hat sich nun dazu durchgerungen, iOS 10.3.1 aus dem Verkehr zu ziehen. Ab sofort ist es nicht mehr möglich, ein Gerät neu mit der Vorgängerversion des mobilen Betriebssystems zu versehen. Apple lässt normalerweise ein bestimmtes Zeitfenster offen, in dem ein Downgrade möglich wäre – aber warum das diesmal so lang war, weiß wohl nur (...). Weiterlesen!

The post Ab sofort: Kein Downgrade auf iOS 10.3.1 mehr möglich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Missile Cards: ungewöhnlicher Mix aus Karten- und Tower-Defense-Spiel neu für iOS

Ganz frisch im AppStore erschienen ist Missile Cards (AppStore). Das 3,49€ teure iOS-Spiel ist eine ungewöhnliche Mischung aus einem Karten- und einem Tower-Defense-Spiel.

Nach dem Download der Universal-App auf euer iPhone oder iPad empfehlen wir euch erst einmal einen Blick ins Tutorial. Dieses ist leider (wie das gesamte Spiel) nur in englischer Sprache verfügbar und erklärt euch den rundenbasierten Ablauf. Eure Aufgabe ist es, eure Basis, die ihr auf der linken Seite auf einer gekachelten 2D-Map seht, zu verteidigen.
-gki25436-
Hierfür spielt ihr Karten aus einem Kartenstapel aus, die ihr wiederum auf der rechten Seite seht. In jeder Runde erscheint eine neue Karte auf einer Art Fließband mit vier Plätzen. Die Aktionskarten für die Verteidigung und Co könnt ihr dann auf einen der vier Plätze eurer Kartenhand ziehen – vorausgesetzt, dass ihr genug Aktionspunkte habt.

Feuer frei

Erscheinen auf dem Kartenfließband Kometen und erreichen diese das Ende, erscheinen sie links auf der Karte auf einer der Bahnen und bedrohen so eure Basis. In jeder Runde nähern sie sich ein Stück weiter. Einen Einschlag gilt es nun zu verhindern, indem ihr eure aktivierten Waffensysteme auf der Hand durch die entsprechenden Karten ausspielt. Hierbei solltet ihr auf die Werte von Waffe und Komet achten, damit ihr die Angreifer am Ende auch im Idealfall mit einem Schuss erledigt.

Wir müssen zugeben, dass es gar nicht so einfach ist, das Spielprinzip von Missile Cards (AppStore) zu beschreiben. Im Spiel lernt ihr aber schnell, worauf es in den 5 Missionen mit unterschiedlichen Kartendecks, Waffen und Gefahren ankommt. Unserer Meinung nach ist der Premium-Download eine ungewöhnliche, aber durchaus gelungene Mischung aus einem Karten- und einem Tower-Defense-Spiel mit rundenbasiertem Ablauf und cooler Retro-Optik.

Missile Cards iOS Trailer

Der Beitrag Missile Cards: ungewöhnlicher Mix aus Karten- und Tower-Defense-Spiel neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBook- und MacBook-Pro-Modelle: Im Web tobt der Preiskrieg

Die zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2017 vorgestellten Mobilmacs haben inzwischen in großen Stückzahlen die Distributoren und Händler erreicht. Analog zur Situation bei den iMacs, die MacGadget vor zwei Wochen beleuchtet hat, tobt nun ein Preiskampf unter den Online-Händlern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stoppt Signatur von iOS 10.3.1 – Downgrade nicht mehr möglich

Ein paar Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple die finale Version von iOS 10.3.2 veröffentlicht. Auf das größere iOS 10.3 Update folgten mit iOS 10.3.1 und iOS 10.3.2 kleinere Bugfix-Update. Nun hat Apple die Signatur von iOS 10.3.1 gestoppt, so dass ein Downgrade nicht mehr möglich ist.

Downgrade auf iOS 10.3.2 nicht mehr möglich

Am 15. Mai hat Apple die finale Version von iOS 10.3.2 veröffentlicht. Rund sechs Wochen sind seitdem vergangen. Mit iOS 10.3.2 kümmert sich Apple in erster Linie um Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Parallel dazu hat Apple die Beta-Phase zu iOS 10.3.3 gestartet,

Habt ihr iOS 10.3.2 bereits installiert, so ist ab sofort der Downgrade auf iOS 10.3.1 nicht mehr möglich. Dies ist ein normales Prozedere. Kurz nach der Freigabe einer neuer iOS-Version stoppt Apple die Signatur der älteren Version. iOS 10.3.2 ist und da und iOS 10.3.1 wird nicht mehr signiert. Nach der Freigabe einer neuen iOS-Version gewährt Apple ein bestimmtes Zeitfenster, so dass ein Downgrade auf eine ältere Version grds. möglich ist. Dies kann manchmal sinnvoll sein, wenn mit der neuen Version Probleme auftreten.

Wie oben erwähnt, laufen bereits die Arbeiten an iOS 10.3.3. Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Apple die finale Version freigibt. Zudem läuft bereits die Beta-Phase zu iOS 11.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-App jetzt mit integriertem Text-Editor

Dropbox HeaderDie Dropbox-App für iOS verfügt nun über eine integrierten Texteditor. Um in den Bearbeiten-Modus zu wechseln, tippt ihr auf das neue, unten links in einer geöffneten Text-Datei angezeigte Bearbeiten-Symbol. Nicht nur in Sachen Textbearbeitung hat Dropbox mit dem Update auf Version 54.2 der App nachgelegt, auch der integrierte Dokumenten-Scanner wurde verbessert. Die „Automatische Erfassung“ macht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: So holt Ihr mehr aus Screenshots raus (Video)

Ein neues Video erklärt alle Möglichkeiten, die das Screenshot-Feature in iOS 11 bietet.

Bislang eher wenig beachtet wurde an der kommenden iOS-Version die Erweiterung der Screenshot-Funktion. Wie gewohnt können dabei auf iPhone und iPad Bildschirmfotos durch gleichzeitiges Drücken von Home Button und Standby-Taste aufgenommen werden.

Der weitere Workflow wurde aber komplett verändert. Denn die Screenshots sind anschließend als kleine Vorschau in der unteren linken Bildschirmecke zu sehen. Per Wisch nach links könnt Ihr sie löschen, per Tap öffnen – und in der folgenden Ansicht mit vielen Annotations-Optionen bearbeiten, auch mit dem Apple Pencil.

Screenshots direkt teilen, auf dem iPad in Apps schieben und mehr

Wie dies in Aktion aussieht, zeigt das untenstehende Video. Darin werden auch alle weiteren wichtigen Funktionen der neuen Screenshots erläutert, unter anderem wie Ihr mehrere auf einmal aufnehmt, wie sie geteilt werden oder wie sie per Drag & Drop auf dem iPad in andere Apps verschoben werden können.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im „Praxistest“? (Video)

OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im „Praxistest“? (Video) auf apfeleimer.de

Aktuell macht ein Bericht die Runde, in dem Blogger David Rahimi behauptet, dass das neue OnePlus 5 das aktuelle iPhone 7 Plus leistungstechnisch alt aussehen lässt.

Im „Praxistest“ von Brahimi schlägt das OnePlus das iPhone um deutliche 7 Sekunden.

OnePlus 5 öffnet und schließt Apps schneller…..Wahnsinn!

In dem fast vierminütigen Video könnt Ihr Euch anschauen, welchen Testaufbau der Blogger genutzt hat. In erster Linie bewertet dieser nämlich, wie schnell sich Apps öffnen und nutzen lassen. Sprich, er öffnet auf beiden Smartphones zeitgleich eine App, führt in dieser eine bestimmte Funktion aus und schließt die App dann auch wieder. Die Zeiten, die das iPhone oder OnePllus für diesen Vorgang benötigten, werden dann miteinander verglichen. Die kürzere Zeit gewinnt in diesem Testaufbau.

Man muss jetzt man aber ganz ehrlich dazu sagen, dass dieser Aufbau nicht wirklich die Geschwindigkeit der Hardware bewertet. Denn in iOS wird das App Öffnen und App Schließen animiert und dieses Designkonzept nimmt etwas zusätzliche Zeit in Anspruch, sieht dafür eben auch hübscher aus. Und bei dieser Darstellung handelt es sich jetzt auch primär um einen Software-Aspekt von iOS. Hier das Video:

YouTube Video

Aktuell sieht sich OnePlus mit Vorwürfen konfrontiert, für Benchmarktests des neuen Flaggschiffes einen kleinen Trick im System verbaut zu haben. Um genau zu sein, hat man anscheinend den thermischen Spielraum (wie heiß das Gerät werden kann) für den verbauten Snapdragon 835 deutlich erweitert.

OnePlus gibt an, dass es sich dabei nicht um einen Trick handelt, um in Benchmarktests Konkurrenzmodelle mit identischem Chip schlagen zu können, sondern dass es sich um ein bewusstes Feature handeln würde. Dieses käme auch bei anderen ressourcen-intensiven Vorgängen zum Einsatz. Overclocking würde hier definitiv nicht genutzt werden, so der OnePlus-Chef auf Reddit.

Der Beitrag OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im „Praxistest“? (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rider

Sei bereit für unglaubliche Action!

Führe wahnsinnige Stunts aus, während du durch die endlose Welt von Rider rast! Schnapp dir dein Motorrad und leg los!

◉ Schließe 100 Aufgaben ab
◉ Sammle 40 fantastische Motorräder (darunter 4 geheime)
◉ Erhalte tägliche Belohnungen
◉ Schließe alle 32 Levels ab
◉ Schalte 10 Themes frei
◉ Vergleiche deinen Highscore weltweit mit dem anderer Spieler
◉ Führe wahnsinnige Stunts aus!

Rider (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vivo zeigt Firgerabdruckscanner unter dem Display

Nach zahllosen Gerüchten, dass Apple seinen TouchID Sensor unter das Display gebaut haben soll, zeigt noch der chinesische Smartphone Hersteller Vivo wie das ganze funktioniert. Auf dem Mobile World Congress 2017 in Shanghai gab Quallcomm an, dass es gelungen sei den Scanner in ein OLED Bildschirm gebracht zu haben dessen Gesamtdicke gerade einmal 1,2 mm […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen iOS 11: Entwickler sollen Metadaten für App Store optimieren

Der iPhone-Hersteller aus Cupertino hat seine Entwicklergemeinde dazu aufgerufen, neue Produktinformationen für Apps für iPhone, iPod touch und iPad bereitzustellen. Diese sind notwendig, damit Apple den App Store im kommenden iOS 11 wie auf der Keynote präsentiert einrichten kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wondershare PDFelement 6: PDFs erstellen, bearbeiten und konvertieren

Wir wollen euch heute einen PDF Manager vorstellen, der es in sich hat. Sowohl in Sachen Funktionsumfang als auch von der gesamten Umsetzung des User Interface hat uns der PDFelement 6 Professional für Mac sehr überzeugt. Für alle Interessenten wollen wir in diesem Artikel kurz ausführen, was das Programm aus dem Hause Wondershare so besonders macht und wie ihr sogar 20% als Apfellike Leser sparen könnt.

Das kann PDFelement 6 Professional

Grundsätzlich könnt ihr mit PDFelement Portable Document Formats – kurz PDFs – erstellen, bearbeiten, zusammenfügen, konvertieren und sogar aus einer Reihe an professionell vorgefertigten Formaten auswählen. Wenn ihr dann zum Beispiel rasch und kostenlos ein gültiges Bestellungsformular oder etwa einen Wohnungsmietvertrag zur Hand haben wollt, könnt ihr die inbegriffenen PDFs dazu auf der Webseite von Whondershare downloaden und direkt mit PDFelement ausfüllen. Nichts einfacher als das.

PDF erstellen und bearbeiten

Was die Erstellung und Bearbeitung von PDFs angeht, führt PDFelement 6 den Markt mitunter an. Aus Bildern, Textdateien und sogar HTML Dateien können mit Leichtigkeit PDFs erstellt und anschließend manipuliert werden. Die Bearbeitung geht von einfachem Hinzufügen von Formen und Bildern oder dem Ändern vom Text, bis hin zum Einfügen von digitalen Signaturen, Kontrollkästchen oder sonstigen Kommentaren. Zudem können Nutzer den Hintergrund ändern, Links und Wasserzeichen hinzufügen und sogar aus einem PDF Dokument die bloßen Daten extrahieren und anschließend zum Beispiel in ein bearbeitbares Textdokument spielen. Die Möglichkeiten sind hier unendlich und man kann wirklich alles Erdenkliche an einem PDF ändern, auch wenn man das Ganze nicht in Textform vor sich liegen hat. Nicht zuletzt ist das Zusammenführen von einzelnen PDFs und das Konvertieren von PDF Dateien in jedes gängige andere Format möglich. Von Word, Excel und PowerPoint bis hin zu Apple Pages oder sogar HTML und RTFs und ePub werden alle möglichen Formate unterstützt.

PDFelement 6 Versionen und Download

Das Programm steht für Mac sowie Windows PCs aber auch für iOS als Mobile App zur Verfügung. Wir wollen uns hier natürlich auf die Mac Version konzentrieren, welche recht kostengünstig und mit wenig Aufwand heruntergeladen werden kann. Zunächst kann man sie völlig kostenlos testen.

Nach 14 Tagen allerdings gibt es die meisten der Features nicht mehr kostenlos. Anschließend müssen Kunden bezahlen, jedoch nur einmalig. Die Vollversion kommt mit ständigen kostenfreien Updates – euer Produkt wird also immer besser – samt gratis Support sowie einer 30 Tage Geld-Zurück-Garantie. In Kombination mit recht fairen Preisen ist PDFelement 6 wirklich sehr zu empfehlen. Über acht Jahre Benutzung ausgerechnet, kostet das Programm weniger als 10 Euro pro Jahr. Wer viel mit PDFs arbeitet, kann das auf jeden Fall verkraften und profitiert sehr davon. Mehrere Lizenzcodes für mehrere Computer kosten entsprechend weniger. Besonders für Firmen gibt es auch Business Angebote.

Aktuell spart ihr als Apfellike Leser 20 %, wenn ihr das Ganze hier downloadet.

The post Wondershare PDFelement 6: PDFs erstellen, bearbeiten und konvertieren appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rider: Minimalistisches Motorrad-Stunt-Game von Ketchapp schafft es in Apples Lieblingsspiele

Das Team von Ketchapp hat mit Rider ein neues Stunt-Game in den App Store gebracht.

Rider

Gleichermaßen können sich die Macher von Rider (App Store-Link) in dieser Woche auch über eine Erwähnung ihres neuen Titels in Apples hauseigener Kategorie „Unsere neuen Lieblingsspiele“ freuen. Das minimalistische Game lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und finanziert sich über In-App-Käufe. Für die Einrichtung auf dem iDevice sollte man zudem iOS 8.0 oder neuer sowie etwa 77 MB an freiem Speicherplatz mitbringen. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde entgegen der Information im App Store bereits gedacht.

„Führe wahnsinnige Stunts aus, während du durch die endlose Welt von Rider rast“, so die Aussage von Ketchapp in der App Store-Beschreibung des Spiels. „Schnapp dir dein Motorrad und leg los!“. Insgesamt gibt es in Rider ganze 32 Level, ein Paket von 100 zu erfüllenden Aufgaben und ein Set von 40 verschiedenen Motorrädern, die sich nach und nach freischalten lassen. Für Abwechslung in diesem in Neonfarben gehaltenen Highscore-Game sorgen zudem zehn unterschiedliche Farb-Layouts, von denen zu Beginn schon drei freigeschaltet sind.

Parallelen zu anderen Stunt-Games wie Bike Baron

Das Gameplay erinnert dabei stark an Spiele wie Bike Baron, lediglich ohne die detaillierten 3D-Welten: Mit Hilfe simpler Fingertipps bringt man das Motorrad zum Beschleunigen und muss mit Geschick und Taktik Abgründe überspringen, Loopings ausführen und für besonders hohe Punktzahlen Salti vollführen. Dies geschieht durch Halten eines Fingers auf dem Bildschirm, während sich das Motorrad in der Luft befindet.

Trotz der simplen One-Touch-Steuerung muss man jederzeit Acht geben, nicht verdreht zu landen oder mit zu wenig Schwung in einem Abgrund zu landen – dann ist die Partie nämlich sofort vorbei. Bisher bekommt Rider von den Nutzern im App Store gute 4,5 von 5 möglichen Sternen – und auch bei mir kommt aufgrund der vielen Erfolge und Aufgaben immer wieder der Wunsch auf, „Eine Runde spiel’ ich noch“. Die von den Entwicklern eingeblendete Werbung lässt sich übrigens über einen In-App-Kauf in Höhe von 2,29 Euro dauerhaft entfernen. Wie viele Punkte schafft ihr in Rider?

WP-Appbox: Rider (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Rider: Minimalistisches Motorrad-Stunt-Game von Ketchapp schafft es in Apples Lieblingsspiele erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thimbleweed Park im Test: Lucasarts trifft Akte X

Thimbleweed Park für Mac im Test: Wir schreiben das Jahr 1987. Nachdem die örtliche Kissenfabrik niederbrannte, geht es mit dem zuvor beschaulichen Örtchen Thimbleweed Park steil bergab. Und dann geschieht auch noch ein Mord …

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundesliga Live: 45 Spiele in der Eurosport-App

BundesligaDie Bekanntgabe des Bundesligaspielplans für die Saison 2017/18 am morgigen Donnerstag wird in diesem Jahr mit besonderer Spannung erwartet. So wie es derzeit aussieht, werden Sky-Abonnenten erstmals nicht alle Spiele sehen können, einen Teil der Begegnungen, darunter alle Freitagsspiele, will Eurosport exklusiv über die . Eurosport Player App übertragen. Die Discovery-Tochter Eurosport hat sich über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tokaido: strategisches Brettspiel mal wieder reduziert

Zum wiederholten Mal gibt es das im März für iOS erschienene, preisgekrönte Strategie-Brettspiel Tokaido (AppStore) von Funforge günstiger im AppStore.

Der reguläre Preis der Universal-App für iPhone und iPad liegt bei 6,99€. Davon könnt ihr nun die Hälfte sparen. Denn aktuell wird der Download für günstige 3,49€ angeboten. Da wir wissen nicht, wie lange der reduzierte Preis noch aktuell bleiben wird, solltet ihr bei Interesse zeitnah den Download-Button betätigen.
-gki24389-
Tokaido (AppStore) ist die digitale iOS-Version des gleichnamigen, preisgekrönten Brettspieles. Dieses entführt euch in das ferne Japan des Mittelalters. Ihr spielt einen Reisenden auf der legendären Tokaido-Straße, mit dem es die Reise zu einem besonderen Erlebnis zu machen und dabei so viele Punkte zu sammeln wie möglich gilt. Denn die entscheiden am Ende, wer das Spiel gewinnt. Weitere Informationen über dieses gelungene Strategie-Brettspiel erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung. Gerade für den aktuell günstigen Download von nur 3,99€ für alle Brettspiele-Fans einen Download wert – wie auch die durchschnittlich 4,5 Sterne im AppStore zeigen.

Der Beitrag Tokaido: strategisches Brettspiel mal wieder reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS: Apple sägt Network Kernel Extensions ab

TripMode

Network Kernel Extensions gelten schon bald als veraltet, teilte Apple beiläufig mit, Entwickler sollten ihre Projekte umgehend anpassen. Die Änderung betrifft auch beliebte Mac-Tools.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple signiert iOS 10.3.1 nicht mehr

iOS 10.3.2 ist schon sehr lange zu haben – seit Mitte Mai – aber Apple hat sich jetzt erst dazu entschieden, das Signieren der alten Version einzustellen. Das bedeutet, dass es künftig nicht mehr (mit vergleichsweise einfachen Mitteln) möglich ist, ein iPhone, iPad oder einen iPod touch mit iOS 10.3.1 wiederherzustellen.

Schluss aus

Ab sofort wird iOS 10.3.1 nicht mehr signiert. Wer die Version noch verwendet, für den ändert sich dadurch nichts. Änderungen gibt es nur, wenn es Probleme geben sollte, die eine Wiederherstellung der Firmware via iTunes notwendig machen. In dem Fall muss die aktuelle Version iOS 10.3.2 verwendet werden, da andernfalls das Gerät nicht verwendet werden kann, da es nicht von Apple aktiviert wird.

Meistens dauert es nur ein paar Tage (und nicht unbedingt sechs Wochen), bis Apple den Stecker für die Vorgängerversion zieht. Das Unternehmen will damit möglichst alle Nutzer zu der neuen Version schieben. Das ist im Sinne der Systemsicherheit eine gute Sache und auch für Entwickler eine Wohltat, da diese sich im Wesentlichen darauf verlassen können, dass die Nutzer mit aktuellen Versionen unterwegs sind,

Lediglich für Jailbreaker kann es ein Problem darstellen, gerade dann, wenn Sicherheitslücken geschlossen werden, die für den Jailbreak ausgenutzt werden – da das aber von Apple weder gewünscht noch unterstützt wird, ist das ein Opfer, das billigend in Kauf genommen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabel verschwunden: Apples Tastaturen und Mäuse gibts nur noch drahtlos

Kabelloses Zubehör weist viele Vorteile auf: Höhere Mobilität und weniger Kabelsalat sind nur zwei davon. An fest installierten Rechnern relativieren sich die meisten Pluspunkte aber, sodass viele Nutzer dort doch auf kabelgebundene Mäuse und Tastaturen setzen, die auch ohne Akku oder Batterie funktionieren. Apple-Kunden haben aber künftig nicht mehr die Wahl, wenn sie sich auf Apples Produktpo...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rayz Rally: Neuer Mini-Speaker via Lightning für iPhone, iPad, Mac

Pioneer hat mit dem Rayz Rally einen interessanten neuen Speaker vorgestellt.

Der Lautsprecher hat eine große Besonderheit: Statt per Klinkenstecker, Bluetooth oder WLAN verbindet sich dieser kleine Speaker über das Lighting-Kabel mit dem iPhone oder iPad. Sehr praktisch: Auch PCs und Macs können das Gadget nutzen.

Lightning-Speaker für Konferenz-Anrufe und Musik

Ebenfalls clever: Rally Rayz muss nicht extra aufgeladen werden, sondern wird übers iPhone und iPad bzw. Mac und PC mit Strom versorgt.

Damit dem iDevice nicht der Saft ausgeht, kann es jedoch über den Lightning-Port des Speakers  werden. Ein Button pausiert gespielte Musik oder schaltet Anrufe stumm. Der kleine Speaker wird in Kürze in Deutschland über den Apple Store für etwa 100 Euro vertrieben, den Link reichen wir dann sofort nach. Aktuell kann Rally Rayz nur in den USA für knapp unter 100 Dollar bestellt werden.

Rayz Appcessory Companion App Rayz Appcessory Companion App
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 152 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Feature? Qualcomm stellt Fingerabdrucksensor unter Displayglas vor!

iPhone 8 Feature? Qualcomm stellt Fingerabdrucksensor unter Displayglas vor! auf apfeleimer.de

Dass das neue iPhone 8 einen Fingerabdrucksensor mit Touch-ID unter dem Display des Frontdisplays besitzen wird, steht eigentlich bereits fest.

Nun hat Qualcomm einen solchen Fingerabdrucksensor, der unter einem Glas verbaut wurde, vorgestellt und befeuert damit die Gerüchte, dass auch Apple diese Funktion so im iPhone 8 nutzen wird.

Neuer Prototyp kann auch unter „dickerem“ Glas verbaut werden

Bis jetzt hat lediglich Xiamoi einen Prototyp vorgestellt, bei dem ein Fingerabdrucksensor unter einem Displayglas verbaut wurde. In dem Fall handelte es sich um den mi5s-ultrasonic Fingerabdruckleser. Problem bei diesem war, dass das Displayglas in dem dieser verbaut war, extrem dünn sein musste.

Prototyp (Quelle: 9to5mac)

Das nun von Qualcomm vorgestellten Modell kann unter 800 µm Glas verbaut werden. Das Glas ist somit doppelt so dick wie bei dem Prototyp von Xiaomi. Die vorgestellte Qualcomm-Version kann außerdem durch Metall hindurch funktionieren. Die Ultrasonic-Funktion ist zusätzlich in der Lage, nicht nur den Fingerabdruck, sondern auch den Herzschlag zu messen und einem Nutzer zuzuordnen.

Die Blogger von Engadget hatten die Möglichkeit, einen Prototyp auf einem Vivo Phone auszuprobieren und erklären, dass der im Displayglas verbaut Fingerabdrucksensor langsamer reagieren würde, als die bisherigen Varianten. Außerdem bemängeln diese, dass der Sensorbereich sehr klein ausfällt und man diesen mit dem Finger immer sehr genau treffen muss.

Der Beitrag iPhone 8 Feature? Qualcomm stellt Fingerabdrucksensor unter Displayglas vor! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FlashBeing

FlashBeing bringt einen Nachrichten-Aggregator, einen Kalender und was du brauchst um zu kommunizieren zusammen, damit du alles schneller und produktiver machen kannst.

Sei ständig informiert, sei organisiert und kommuniziere mit deinem Network von Kontakten, alles in einem einzigen Fenster.
Bringe deine Lieblingsseiten zusammen, organisiere deinen persönlichen Kalender und teile Inhalte mit anderen Usern, dank dem Chat und den Workspaces.

Benutze FlashBeing um:
– Inhalte von mehreren Quellen wie Webseiten oder Social Networks zusammenzubringen und sie in spezifischen Gruppen zu organisieren .
– Beiträge zu markieren und Benachrichtigungen zu bekommen, falls andere Mitglieder deines Networks auch daran interessiert sind.
– Alles sofort mit deinem Network oder auf deinen Socials zu teilen.
– Inhalte für später zu speichern, um sie zu sammeln und sie zu kommentieren .
– Alle Beiträge die du magst ohne nichts zu berühren zu lesen, dank dem Presentations-Modus.
– Organisiert zu bleiben und um Erinnerungen und Events zu erstellen an welche du einfach Dateien, Notizen, Bilder und weiteres anhängen kannst.
– Mit den Mitgliedern deines Networks zu kommunizieren, dank dem integrierten Chat, wo du sogar Datein bis zu 50 mb/Datei versenden kannst .
– Zusammen mit anderen Usern zu arbeiten und um mit ihnen Bilder, Dateien und Texte zu teilen, dank den Workspaces und den geteilten Time Events sowie Erinnerungen.
– Funktionen zu nutzen wie Musik hören, Wetterberichte einsehen usw, dank der semantischen Suchmaschine, ohne andere Apps zu öffnen.
– zu entscheiden, wer genau deine Beiträge und deine Informationen sehen darf, dank der innovativen Privacy-Einstellungen .
– deine Augen am Abend zu entspannen, dank des adaptiven Bildschirmes.
– Alles auch offline zu nutzen, dank spezieller Algorithmen, die deine Inhalte für dich vorladen und deine Aktionen vorhersehen.

Wenn du FlashBeing für Nachrichten verwendest, um besser organisiert zu sein bzw. um zu kommunizieren, dauert dein Telefonakku durchschnittlich eine Stunde länger am Tag, dank des Zusammenschlusses der Anforderungen der Synchronisierungen in einem.
Dank der integrierten Datenkompression, hast du auch die Möglichkeit bis zu 1GB an Internet Datenverkehr im Monat einzusparen.

FlashBeing (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: neue Playlist „My Chill Mix“

Vieles dreht sich bei Musik-Streaming-Diensten um Playlists bzw. Wiedergabelisten. Klar, natürlich könnt ihr euch auch ganz einfach einen bestimmten Künstler, einen bestimmten Song oder ein bestimmtes Album rauspicken, um dieses anzuhören, wir empfinden es jedoch oft als angenehm, auf eine Wiedergabeliste zurückzugreifen. Bei einer Party, abends auf der Terrasse, beim Sport oder wo auch immer wählt man die passende Playlist aus und lässt sich berieseln. Apple Music erhält mit „My Chill Mix“ nun eine weitere Playlist.

Apple Music: neue Playlist „My Chill Mix“

Wie Apple gegenüber The Loop bestätigt hat, hat man „My Chill Mix“ gestartet. Diese neue Wiedergabeliste steht zum Start noch nicht allen Nutzern zur Verfügung, sondern wird nach und nach ausgerollt.

„My Chill Mix“ ist zum Entspannen gedacht. Sonntags Morgens beim Kaffee, nach der Sauna oder Abends auf der Terrasse. Dabei greift die Playlist auf Genres, Songs und Künstler zurück, die ihr mögt und die ihr über Apple Music hört. Das können Songs sein, die ihr bereits kennt oder die euch noch nicht geläufig sind und euch vermutlich gefallen.

Jeder „My Chill Mix“ ist von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich, da die Geschmäcker verschieden sind. Allerdings soll immer Musik im Mittelpunkt stehen, die dem Nutzer gefällt. 25 Songs sind in der Wiedergabeliste enthalten. Ihr findet „My Chill Mix“ in der Rubrik „Für Dich“ in Apple Music. Dort findet ihr auch die Wiedergabelisten „My Favorites Mix“ und „My New Music“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downgrade-Stopp: Apple signiert iOS 10.3.1 nicht länger

Apple hat die Signatur von iOS 10.3.1 für iPhone, iPod touch und iPad auf seinen Servern abgeschaltet. Somit ist auf normalem Wegen die Installation des Betriebssystems nicht mehr möglich, sollten Sie bereits auf iOS 10.3.2 aktualisiert haben und aber Probleme mit dem Betriebssystem auf Ihrem Gerät haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yooka-Laylee im Test: Banjo-Kazooie reloaded?

Yooka-Laylee für Mac im Test: Mit Veröffentlichung der Spielekonsole Nintendo 64 Mitte der 1990er-Jahre gelang dem Genre der Jump ’n’ Runs der Sprung von der zweiten in die dritte Dimension. Mit Yooka-Laylee kehrt nun einer der ganz Großen dieser Zeit unter falschem Namen zurück auf die Bildschirme.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Installierst du die Public Betas von iOS und Co?

Seit Montag stehen die ersten Public Betas von iOS 11 und tvOS 11 zur Verfügung – Wirst du dieses Jahr die Vorabversionen installieren oder wartest du bis zur Finalen Version im Herbst bzw. die nächsten Betas? Nimm gerne unten an der Umfrage teil und schreib deine Meinung in die Kommentare!

Ich persönlich kann glücklich bestätigen, so schlimm wie in den letzten Jahren ist die iOS Beta nicht. Jedoch muss jeder selbst entscheiden, ob einem die Features das Risiko wert sind. Genaue Infos zu den iOS 11 Neuerungen könnt ihr hier in unserem Video Round-Up finden.

Wenn du dich entscheidest, die Beta zu installieren, ist jedenfalls dringend zu empfehlen vorher ein iTunes oder iCloud Backup zu machen, wenn du einen Datenverlust nicht herausfordern möchtest. Eine Beta bleibt eben immer noch eine Beta, und damit kann alles passieren.

Umfrage

Seit kurzem haben wir es übrigens endlich geschafft und die Nutzer in der App können wieder an allen unseren Umfragen teilnehmen! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Figura – Geometric Puzzle

Figura, heute unsere App des Tages, ist ein neuer Puzzler, in dem Ihr Punkte verbindet.

Der Titel erinnert ein wenig an den App-Store-Klassiker Blueprint und kommt mit 50 Level und 5 Spielmodi daher, die für viel Abwechslung sorgen. Euer Ziel ist es, die angezeigten Punkte zu verbinden, damit eine vorher angedeutete geometrische Form entsteht.

Je nach gewähltem Spielmodus müsst Ihr in einer bestimmten Zeit fertig werden oder nutzt unterschiedliche Hilfestellungen. So können die Figuren sichtbar oder versteckt sein – was beides manchmal hilfreich sein kann.

Neuer Puzzler mit 3D-Rätseln

Schon nach ein paar Leveln solltet Ihr Euch an das neuartige Rätsel-Gameplay mit den unterhaltsamen Puzzles gewöhnt haben. Prima: Eine Internetverbindung wird zum Spielen nicht benötigt.

Figura - Geometric Puzzle Figura - Geometric Puzzle
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 94 MB)

Zum Weiterspielen:

Blueprint 3D HD Blueprint 3D HD
(6512)
2,29 € (universal, 203 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus dem Kaffeesatz: AirPods sollen für Apple nochmal wichtig werden

Seit etwa einem halben Jahr gibt es die AirPods zu kaufen – angekündigt als die ersten Lautsprecher, die den Apple W1-Chip verwenden und mit langer Wartezeit verbunden. Geht es nach dem Analyst Gene Munster sind diese aber nicht als Selbstzweck gedacht, sondern könnten Apple noch richtig reich machen – weshalb er auch davon ausgeht, dass (...). Weiterlesen!

The post Aus dem Kaffeesatz: AirPods sollen für Apple nochmal wichtig werden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneMaps: Kostenlose Offline-Alternative hat keine Chance gegen Komoot & Maps 3D

Heute Vormittag hat uns eine Pressemitteilung rund um die kostenlose App PhoneMaps erreicht. Wir haben uns die App daraufhin angesehen.

PhoneMaps

Das Angebot der Entwickler klingt verlockend: PhoneMaps (App Store-Link) gibt es mit all seinen Karten und Funktionen komplett kostenlos, nur für detaillierte Reise- und Wanderführer muss man ein kleines Entgelt bezahlen. Insbesondere die Tatsache, dass PhoneMaps Offline-Karten zum Radfahren und Wandern auf das iPhone und iPad bringt, dürfte bei einigen Nutzern sehr gut ankommen.

„Die in der App verwendeten Karten sind auf verschiedene Maßstäbe zoombar bis hin zum Detailmaßstab, der sich perfekt für Wandern, Radfahren und andere Outdoor-Aktivitäten eignet. Für eine bessere Lesbarkeit wird der Karteninhalt für jeden Maßstab entsprechend angepasst“, heiß es in einer Pressemitteilung der Entwickler.

PhoneMaps ignoriert selbst große Radwege gekonnt

Doch schon beim ersten Blick auf die Bochumer Umgebung ist mir aufgefallen: In PhoneMaps werden selbst größere Radwege über ehemalige Eisenbahntrassen nicht korrekt markiert. Und so kommt es, wie es kommen musste: Die Routenplanung mit der App ist alles andere als fahrradgerecht, teilweise werden Radwege ignoriert oder sogar verlassen, nur um ein paar Meter Wegstrecke zu sparen.

Ganz anders sieht es in der Empfehlung Komoot aus, die auch mal einen Schlenker von einem oder zwei Kilometer in Kauf nimmt, nur um auf dem gemütlichen Radweg zu bleiben, statt den kürzeren Weg mitten über vielbefahrene Straßen zu nehmen. Komoot bietet genau das verhalten, das ich mir für einer App wünsche, mit der ich Radtouren planen möchte.

PhoneMaps bietet aber noch einige andere Funktionen: „Als ganz besondere Funktion bietet PhoneMaps die Möglichkeit, mit eigenen User-Strecken zu arbeiten. So wird die Strecke aufgezeichnet, innerhalb dieser kann man seine eigenen interessanten Orte, Plätze und Highlights hinzufügen“, heißt es von den Entwicklern.

Mit zwei Alternativen ist man deutlich besser bedient

Aber auch für diese Zwecke würde ich persönlich zu einer anderen App greifen, die sich in den letzten Jahren bewährt hat: Maps 3D Pro. Zwar können hier keine Bilder zur Route hinzugefügt werden, dafür ist Maps 3D Pro neben Komoot aber so ziemlich die beste App für Outdoor-Aktivitäten, vor allem wenn man nicht unbedingt eine Route planen möchte, sondern lediglich einen zurückgelegten Weg aufzeichnen will.

Wenn ihr ein wenig Zeit übrig habt, schaut euch PhoneMaps einfach mal an, denn immerhin ist der kostenlose Download risikofrei. Im App Store gibt es meiner Meinung nach aber deutlich bessere Alternativen.

WP-Appbox: PhoneMaps (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Komoot - Fahrrad & Wander Guide & GPS Navigation (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Maps 3D PRO - GPS für Fahrrad, Wandern, Ski (4,99 €, App Store) →

Der Artikel PhoneMaps: Kostenlose Offline-Alternative hat keine Chance gegen Komoot & Maps 3D erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steinberg: Umfangreiches Update für Notationssoftware Dorico

Im vergangenen Herbst schickte Steinberg mit Dorico eine neue High-End-Notationssoftware ins Rennen, nun präsentierte der Hersteller ein umfangreiches Update für die auch unter macOS lauffähige Anwendung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Psychische Abhängigkeit selbst bei ausgeschalteten Smartphones

Smartphones gehören für viele Menschen zu den Dingen, ohne die sie nicht mehr aus dem Haus gehen. Dies ist mehr als verständlich, denn das Smartphone hat viele andere Dinge ersetzt, die man früher auch dabei hatte. Zu nennen wären hier beispielsweise die Taschenlampe, der MP3-Player oder der Taschenrechner. Zudem fühlen sich Menschen immer öfter dazu gezwungen, ständig erreichbar zu sein und...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Akku+Speaker für Echo Dot und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Deal des Tages

Ab 16.10 Uhr: Fremo Echo Dot Akku+Speaker (hier)

Sony-Kopfhörer in Angebot

Die heutigen Blitzangebote

iPhone/iPad Zubehör

Ab 13.45 Uhr: CamelCharger Displayschutzglas für iPhone 7 Plus (hier)
Ab 14.05 Uhr: Mactrem Kamera Linsen Set (hier)
Ab 15.50 Uhr: Nocoex Kamera Linsen Set (hier)
Ab 18.20 Uhr: Camel Charger Displayschutzglas für iPhone 7 (hier)
Ab 18.25 Uhr: esorio Displayschutzglas für iPad (hier)

Apple Watch Zubehör

Ab 11.55 Uhr: Bandmax Apple Watch Armband (hier)

Mac-Zubehör

Ab 12.40 Uhr: Badalink USB Hub (hier)
Ab 12.45 Uhr: BestRunner DVD Laufwerk (hier)
Ab 14.50 Uhr: Aukey USB Hub (hier)
Ab 15.35 Uhr: BlitzWolf, USB C (hier)
Ab 18.35 Uhr: Salcar SATA USB Adapter (hier)

Ladegeräte

Ab 12.40 Uhr: Xingan Ladegerät mit Kamera (hier)
Ab 15.30 Uhr: Poweradd, 5 Ports (hier)
Ab 16.45 Uhr: KabelDirekt, 3 Ports (hier)

Akkus

Ab 11.35 Uhr: Anker, 10.400 mAh (hier)
Ab 13.35 Uhr: GrandBeing Solar Akku 8.000 mAh (hier)
Ab 14.10 Uhr: Hiluckey Solar Akku 10.000 mAh (hier)
Ab 15.05 Uhr: Aukey, 10.000 mAh (hier)

Kopfhörer

Ab 11.10 Uhr: Langsdom In-Ear-Kopfhörer (hier)
Ab 13.35 Uhr: August Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 13.50 Uhr: Zealot Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 15 Uhr:  TaoTronics Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 15.20 Uhr: Sound Intone Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 17.15 Uhr: Willnorn Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 17.25 Uhr: Attrakey Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 18.05 Uhr: Aita Bluetooth Kopfhörer (hier)

Speaker
Ab 11.35 Uhr: Joly Joy Bluetooth Speaker (hier)
Ab 13.05 Uhr: IceFox Bluetooth Speaker (hier)
Ab 14.05 Uhr: Tronsmart Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.10 Uhr: Memteq Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.20 Uhr: Zealot Bluetooth Speaker (hier)
Ab 19 Uhr: Anker Bluetooth Speaker (hier)

Smart Home

Ab 16.10 Uhr: Fremo Echo Dot Akku+Speaker (hier)

Cases

Ab 11.10 Uhr: JETech, iPhone 7 (hier)
Ab 11.25 Uhr: Wontechmi, iPhone 7 (hier)
Ab 13.40 Uhr: WorCord, iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 14.50 Uhr: GRDE, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 15.50 Uhr: Ocase, iPhone 6(s) (hier)
Ab 17 Uhr: KabelDirekt, iPhone 7 (hier)
Ab 17.10 Uhr: Willnorn, iPhone 7 (hier)
Ab 18.25 Uhr: Ocase, iPhone 6(s) (hier)
Ab 19.25 Uhr: Bandmax, iPhone 7 (hier)

Kabel

Ab 11.25 Uhr: BlitzWolf, USB C (hier)
Ab 11.55 Uhr: Aedilys, Lightning (hier)
Ab 15.35 Uhr: OKCS, Lightning (hier)

Projektoren

Ab 12.20 Uhr: Crenova (hier)
Ab 14.55 Uhr: GBLife (hier)
Ab 15.20 Uhr: Mpow (hier)
Ab 17.35 Uhr: ViewSonic (hier)
Ab 18.05 Uhr: Nexgadget (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 11.20 Uhr: Leshp Actioncam (hier)
Ab 14.25 Uhr: Eachine Drohne (hier)
Ab 15.05 Uhr: MJX Drohne (hier)
Ab 15.05 Uhr: Syma Drohne (hier)
Ab 15.20 Uhr: Topjoy Actioncam (hier)
Ab 15.30 Uhr: Hubsan Drohne (hier)
Ab 15.55 Uhr: Goolsky Drohne (hier)
Ab 16.40 Uhr: Syma Drohne (hier)

Weitere interessante Gadgets

Ab 15 Uhr: Sony Fernseher 43″ 4K (hier)
Ab 16.05 Uhr: TerraMaster NAS (hier)
Ab 16.30 Uhr: LG Fernseher 49″ 4K (hier)
Ab 17.50 Uhr: LG Fernseher 43″ 4K (hier)
Ab 19.30 Uhr: Digittrade verschlüsselte Festplatte 1 TB (hier)
Ab 19.35 Uhr: Hama Kabelbox (hier)

Sparcodes von Aukey (gültig bis 30. Juni)

  • Tischlampe
    LED
    mit Code LEKCCBAT
    nur 15,99 statt 28,99 Euro
  • Bluetooth Transmitter
    für das Auto
    mit Code AJ5VL6UW
    nur 12,99 statt 21,99 Euro
  • HDMI Switch
    2 Inputs
    mit Code 9CGPLFTF
    nur 11,99 statt 16,99 Euro
  • USB C Kabel
    3 Meter
    mit Code XBO5Z5MN
    nur 3,99 statt 6,99 Euro
  • Kamera-Stativ
    mit Code J66JIBMT
    nur 9,99 statt 18,99 Euro
  • USB C Hub
    4 USB Ports, 1x HDMI
    mit Code 9K78X433
    nur 24,99 statt 39,99 Euro
  • Akku
    16.000 mAh
    mit Code KZ6BNGX5
    nur 19,99 statt 29,99 Euro
  • Akku
    5.000 mAh
    mit Code 3CWBIJ8G
    nur 9,99 statt 12,99 Euro
  • KFZ Ladegerät
    2 Ports
    mit Code EUGSW8W4
    nur 5,99 statt 9,99 Euro
  • Ladegerät
    19,5 Watt
    mit Code 2UY2A7FK
    nur 6,99 statt 10,99 Euro
  • Taschenlampe
    wiederaufladbar
    mit Code T6C8X3M9
    nur 18,99 statt 23,99 Euro
  • Kondensator Mikrofon
    mit Code BMZ9YYVF
    nur 30,99 statt 38,99 Euro
  • Bluetooth Speaker
    auch mit Klinke-Eingang
    mit Code ONCNJ4HI
    Nur 15,99 statt 22,99 Euro
  • Bluetooth Empfänger/Sender
    mMit Klinken-Stecker
    mit Code X6EU9QJ6
    nur 12,99 statt 20,99 Euro
  • Bluetooth Kopfhörer
    20 Stunden Akkulaufzeit
    mit Code 5QXP75Q7
    nur 32,99 statt 39,99 Euro
  • Solarleuchte
    mit Code VQU43FT5
    nur 16,99 statt 21,99 Euro
  • Steckdosenleiste
    fünf Ports
    mit Code SDH9IQW6
    nur 18,99 statt 22,99 Euro
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber ab 1.14 € inkl. Versand (aus China)

Die eierlegende Wollmilchsau unter den Stylus-Stiften.

Angesichts der Ausstattung mit Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber der ist der Preis der absolute Hammer!

Bei mehreren Anbietern hat man sogar die Möglichkeit, zwischen vier Farben zu wählen.

MacGyver wäre neidisch gewesen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im AppStore am 28.6.17

Bildung

MySuGo (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Rechner Grundlegend Pro (Kostenlos, App Store) →

ShoppingCartI (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

Diät-Salat-Rezepte | Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Rindfleisch Rezept Pro - Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Meeresfrüchte Rezept Pro - Kochen-guide (Kostenlos, App Store) →

Gegrillt Rezepte Pro - Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Beilagen Rezepte Pro - Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Gesunde Früchte Rezept Pro - Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Pie-Rezepte Pro - Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Vorspeise Rezepte Pro - Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

Pro Cam Enlighten Mix Pro - Best Photo Editor and Stylish Camera Filters Effects (4,49 €, App Store) →

PhotoBot - Take automated selfies (5,49 €+, App Store) →

Pic Guru (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Ohajiki Web Browser (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Bird Quick List Australia (Kostenlos, App Store) →

Musik

World Drums (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

Random Celebrity Generator (Kostenlos, App Store) →

Survivalpedia -Military Outdoor Survival Manuals (Kostenlos+, App Store) →

Produktivität

Time Calc - Time Calculator (2,29 €, App Store) →

Reisen

Darwin Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Little Rock Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Grenoble Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Krakow Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Hiking in Grand Teton National Park (Kostenlos, App Store) →

Burkina Faso Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Alabama State Parks & National Parks (Kostenlos, App Store) →

Amsterdam City Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Tourism London (Kostenlos, App Store) →

Madrid Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Discover Istanbul (Kostenlos, App Store) →

Dubai City Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Hiking in Capitol Reef National Park (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

8bitter (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Six Towers HD Plus (Kostenlos, App Store) →

Angry Rows (Kostenlos, App Store) →

Gravity Orange 2 (Kostenlos+, App Store) →

Six Towers Plus (Kostenlos, App Store) →

Pentis HD (Kostenlos, App Store) →

Chapay HD (Kostenlos, App Store) →

hockey 2015 (Kostenlos, App Store) →

Earth Alliance: Earth Defense (Kostenlos, App Store) →

Happy Architect (Kostenlos, App Store) →

Moose Jump! (Kostenlos, App Store) →

Baby Lisi Beach Party (Kostenlos, App Store) →

Sticker

Halloween Stickers - Funny Halloween Monsters (Kostenlos, App Store) →

Halloween Stickers - Cute Halloween Monsters (Kostenlos, App Store) →

HallowEmojis - Halloween Emojis & Stickers (Kostenlos, App Store) →

Halloween Stickers - Scary Halloween Monsters (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

After3D Prism - Craft 3D Art, Create 3D Models Pro (Kostenlos, App Store) →

PugLife - Pug Emoji & Stickers (Kostenlos, App Store) →

ShepherdMoji - German Shepherd Emoji & Sticker (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

Petite Sweets (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Abmahnwelle? So könnt Ihr Euch schützen!

WhatsApp Abmahnwelle? So könnt Ihr Euch schützen! auf apfeleimer.de

Wenn Ihr die Nachrichten am gestrigen Dienstag verfolgt habt, dann solltet Ihr mitbekommen haben, dass es aktuell unter Umständen zu einer großen Abmahnwelle für WhatsApp Nutzer kommen könnte.

Ein Urteil des Amtsgerichts Bad Hersfeld erklärt, dass die automatische Weitergabe von Nummern gespeicherter Kontakte nicht rechtmäßig sei.

Problem ist die automatische Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp

Diese Funktion ist aber in WhatsApp enthalten. Nach der Installation und Einrichtung leitet WhatsApp Telefonnummern der gespeicherten Kontakte automatisch an den Messengerdienst. WhatsApp nutzt diese Funktion um zu prüfen, welche anderen Kontakte im Smartphone ebenfalls über den Messenger erreicht werden können. Um dies zu realisieren, müssen die Telefonnummern aus den Kontakten an WhatsApp weitergeleitet und dort abgeglichen werden.

Aufgrund des Urteils wäre es theoretisch möglich, Euch für dieses Vorgehen abzumahnen. Denn Ihr seid dafür verantwortlich, was Euer iPhone „anstellt“. Der Medienanwalt Christian Solmecke erklärt, dass eine große Abmahnwelle zwar unwahrscheinlich sei, aber er dies trotzdem nicht komplett ausschließen kann. Um sich zu schützen rät dieser, sich bei allen seinen Kontakten im Telefonbuch eine schriftliche Einverständniserklärung zu holen, dass man der Nummern an WhatsApp weitergeben darf.

Sollten Eure Freunde oder Bekannte dazu nicht bereit sein, bleibt Euch am Ende eigentlich nur übrig, deren Nummern aus dem digitalen Telefonbuch zu löschen und in einem Offline-Telefonbuch ganz oldschool zu speichern.

Der Fachanwalt sieht aber auch WhatsApp in der Pflicht, ihren Umgang mit Nutzerdaten zu überdenken und den Nutzer aus dem Abmahnungsrisiko herauszuführen.

Andere Juristen sehen das Urteil wesentlich kritischer und argumentieren, dass das Amtsgerichts Bad Hersfeld hier falsch geurteilt hat. Wir bleiben auf jeden Fall an der Sache dran und halten Euch auf dem Laufenden.

Wozu ich Euch aber generell raten würde ist, dass Ihr Euer Telefonbuch mal kurz durchschaut und nach alten „Kontakt-Leichen“ überprüft. Damit sind zum Beispiel ehemalige Freunde gemeint, die Ihr mittlerweile eher zu Euren liebsten Feinden zählt.

Das Gleiche gilt vielleicht für ehemalige Arbeitskollegen, Ämter oder einen böswilligen Ex-Chef. Wie gesagt, eine Abmahnung ist theoretisch möglich und wenn Euch jemand wirklich Böses will und auch das nötige Kleingeld für dieses Verfahren besitzt, könntet Ihr aufgrund des Urteils aktuell Probleme bekommen.

Der Beitrag WhatsApp Abmahnwelle? So könnt Ihr Euch schützen! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm zeigt Fingerabdrucksensor im Display

QualcommWährend wir noch darüber rätseln, in welcher Form Apple den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 integriert, zeigt Qualcomm, was in diesem Bereich aktuell möglich ist. Der neue Fingerabdrucksensor des Herstellers ist in der Lage durch Bildschirme, dickes Glas und selbst Metall hindurch zu arbeiten. Zudem erlaubt der Sensor die Nutzung unter Wasser und ist auch in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 bringt Apple Music das Chillen bei

Apple Music zeigt ersten Nutzern der iOS-11-Beta „My Chill Mix“ an.

Dabei handelt es sich um eine neue kuratierte Playlist. Mit ähnlichen individuellen Playlisten wertet Apple Music sein Angebot bereits jetzt deutlich auf: Darunter finden sich „Für dich“ oder „Meine Favoriten im Mix“.

Rollout hat begonnen

Die neue Chill-Playlist wird nicht für alle User gleichzeitig freigeschaltet. Stattdessen beginnt der Rollout in diesen Stunden Schritt für Schritt. Die Playlist soll in den nächsten Tagen dann bei allen iOS-11-Beta-Usern erscheinen.

Musik zur Entspannung

Wir der Name der Sammlung bereits verrät, sollen Euch die enthaltenen Titel, die auf Euren Musikvorlieben basieren, beim Entspannen helfen. Erste Hörer berichten von Songs von The Rolling Stones, Pink Floyd und The Who.

Doch welche Lieder sich in der Playlist finden, richtet sich generell danach, welche entspannten Songs Ihr in der Vergangenheit häufiger angehört habt (Foto: LoopInsight).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yum! Huhn Rezepte Pro – Kochen-Guide

Große Yum! Huhn Rezepte wie diese sind perfekt für angenehm wählerische Esser und Köche, die gerne eine gute, leichte Mahlzeit.

Plain Huhn wurde gekleidet in einer Vielzahl von verschiedenen Rezepte, mit leckeren Gewürzen und Soßen; diente dann als Huhn Aufläufe, gebratenes Huhn, Hühnersuppe, Huhn Ausschreibungen und mehr.

Sie finden Rezepte, die übergeben wurden, von einer Familie die Rezept-box zu einem anderen, der zu Hause gekocht Favoriten, die Leute kommen auf den Tisch und Verweilen ein wenig länger für.

Das Hähnchen Rezepte enthalten sind geprüft und zugelassen von Generationen von Familien und Freunden. Genießen Sie mit denen, die sich versammeln an Ihrem Tisch.

Super Feature kommt mit dieser app :-

1) Einfach zu Folgen Rezepte

2) Offline-Zugriff Und Sync-Rezepte auf Einmal gibt es ein neues Rezept Für Sie

3) Suchen Rezept-Kategorien

4) Holen Sie sich featured Rezept und Kategorien, basierend auf der Saison,Trend und am meisten angesehen-Rezept und Kategorien.

5) Markieren Rezept als Favorit zu Kochen oder Später Einfach zu finden.

6) Anteil Der Rezept-Karte mit Ihren Freunden auf Facebook,Twitter, Whatsapp oder Andere Soziale Medien

7) Senden Sie das Rezept per airdrop, E-Mail oder SMS an Ihre Freunde

8) Bereiten Sie shopping-Liste für Artikel, die Sie gehen zu Kochen

9) Last but not least, die Sie nicht haben, um update-app, um unsere neuen Rezepte Als Anwendung wird automatisch Synchronisiert, Neue Rezepte.

Yum! Huhn Rezepte Pro - Kochen-Guide (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer: Neue iPhone-Modelle wasserdicht mit Wireless Charging

Der iPhone-Zulieferer Wistron hat bestätigt, dass mindestens eines der kommenden iPhone-Modelle der nächsten Generation „wasserdicht“ und mit Wireless Charging-Funktionalität ausgetattet sein soll. „Assembly process for the previous generations of [iPhones] have not changed much, though new features like waterproof and wireless charging now require some different testing, and waterproof function will alter the assembly process a bit,“ [Robert] Hwang, [Wistron CEO], told reporters after the company’s annual shareholders‘ meeting on Wednesday. Die Apple-Analysten Jeff Pu von Yuanta Investment Consulting und

Der Beitrag Apple-Zulieferer: Neue iPhone-Modelle wasserdicht mit Wireless Charging erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Jobangebot: Siri sucht persönlichen Kultur-Assistenten

Mit iOS 11 wird Siri nützlicher und natürlicher. Dabei setzt Apple auf die neuesten Fortschritte beim maschinellen Lernen und künstliche Intelligenz um die Stimme von Siri natürlicher und ausdrucksvoller zu machen, Intonation, Tonhöhe, Betonung und Tempo während des Sprechens anzupassen und englische Wörter und Sätze in Chinesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch zu übersetzen.

Siri entwickelt sich über bloße Sprachfunktionen hinaus, indem es die Möglichkeiten des Lernens auf dem Gerät nutzt, um persönlichere Erfahrungen zu ermöglichen, und Vorschläge zu unterbreiten, die auf der persönlichen Nutzung von Safari, News, Mail, Nachrichten und mehr basieren. Da Siri beispielsweise während des Surfens mit Safari mehr über Themen oder Orte lernt, für die sich ein Nutzer interessiert, werden diese während der Eingabe in Mail, Nachrichten oder anderen Apps vorgeschlagen. Nach iOS 11 ist vor iOS 12 und so sucht Apple neues Personal, welches sich um Siri kümmert.

Apple Jobangebot: Siri sucht neues Personal

Wie 9to5Mac berichtet, sucht Apple derzeit nach einem „Siri Event Maven“, der Siri als persönlicher Assistent für kulturelle Events unterstützt. Per Siri erhaltet ihr schon heute allerhand Informationen zu verschiedenen Themen. Sport, Kino etc. Zukünftig möchte Apple auch kulturelle Veranstaltungen verstärkt einbinden. Aus diesem Grund sucht Apple einen neuen Mitarbeiter, der sich mit Siri um dieses Thema kümmert.

In der Stellenausschreibung nennt der iPhone-Hersteller auch Events, um die sich der neue Manager zukünftig kommen soll. So ist unter anderem die Rede vom Star Wars Day, IT Day oder Piraten Day.

Do you bring “Wookie Cookies” to the office for “May The Forth Be With You”? Is your favorite holiday “∏ Day” or “Talk like a Pirate Day”? We’re looking for someone to help us keep Siri up to date on all the various events happening around the world.

Schon jetzt ergreift Apple verschiedene Maßnahmen, um Siri zu verbessern. Es ist erfreulich, dass Apple in dieser Angelegenheit neues Personal einstellt, um den persönlichen Sprachassistenten zu verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Drobo 5D3 DAS, externes Festplatten-Array

[​IMG]

Was tun, wenn man keinen komplizierten Netzwerkspeicher (NAS) möchte, seine Daten aber trotzdem technisch sicher ablegen will? Ein direkt am Rechner angeschlossener Massenspeicher (DAS) von Drobo könnte die Lösung sein. Am 27. Juni 2017 erscheint mit dem Drobo 5D3 ein technisch aktualisierter Bruder der schon vormals von uns vorgestellten Festplattenarrays...

Ausprobiert: Drobo 5D3 DAS, externes Festplatten-Array
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: AirPods sind erst der Anfang – mehr Potenzial als Apple Watch

Wenn es nach dem Analyst Gene Munster geht, der in der Apple-Szene durchaus bekannt ist, dann sind die AirPods das „nächste große Ding“ für Apple – und nicht etwa de Apple Watch. Innerhalb der nächsten 10 Jahre, so erwartet er, sollen die Kopfhörer mehr Umsatz machen als die Smartwatch und darauf soll Apple aufbauen wollen.

Mehr Gewinn trotz geringerem Preis

Gene Munster ist der Meinung, dass die Apple Watch im Laufe der nächsten 10 Jahre besser für Apples Geschäfte sind als die Apple Watch. Bis 2022 sollen die kabellosen Kopfhörer mehr Geld in die Kassen von Apple spülen als die Apple Watch und das obwohl die Kopfhörer in der Anschaffung wesentlich günstiger sind.

Von Apple selbst hört man keine absoluten Verkaufszahlen.  Die AirPods tauchen in den Quartalsberichten unter der geliebten Kategorie „Sonstiges“ auf, zusammen mit der Apple Watch und dem Apple TV sowie den Beats-Produkten. Allerdings gibt es von Tim Cook immer mal Anspielungen, dass die Nachfrage „großartig“ sei – wie das zu bewerten ist, kann aber jeder selbst einordnen.

Laut Munster soll es Apple aber auch nicht gutsein lassen mit den Kopfhörern alleine. Wenn sich sein Trend bewahrheitet, soll Apple die Entwicklung in Richtung „Augmented Audio“ lenken – die Zeichen dafür gäbe es bereits jetzt. Mit iOS 11 hat Apple weitreichende Verbesserungen im Bereich der Augmented Reality angekündigt. Bei dem Thema am Ball zu bleiben, scheint also nur konsequent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Neue Playlist „My Chill Mix“ in iOS 11

Einige Nutzer der iOS 11 public Beta haben in der Musik App eine neue Playlist von Apple entdeckt. So sei nun neben der „My Favorites Mix“ (auf Deutsch: „Meine Favoriten im Mix“) und der „My New Music Mix“ (auf Deutsch: „Neue Musik für mich im Mix“) Playlist auch eine „My Chill Mix“ Playlist im „For You“ Tab aufgetaucht.

Apple Music My Chill Mix Playlist in iOS 11

Anders als die bereits bekannten Playlists hat die Neue leider keine Beschreibung spendiert bekommen, einige Nutzer berichteten aber bereits welche Art Musik man hier erwarten kann. In der „My Favorites Mix“ Playlist werden die favorisierten Lieder eines Nutzers wiedergeben, während in der „My New Music Mix“ Playlist neu veröffentlichte Musik basierend auf dem Geschmack des Nutzers präsentiert wird. Der neue Musikmix ist, laut Aussage der Nutzer, im Prinzip das gleiche wie die „My New Music Mix“ Playlist mit dem Unterschied, dass auch alte Lieder enthalten sind, die der Nutzer noch nicht kennt.

Apple hatte die bereits bekannten Playlisten ebenfalls erstmals in der iOS 10 public Beta gezeigt, demnach ist es also sehr wahrscheinlich, dass die „ My Chill Mix“ Playlist Einzug in die finale iOS 11 Version erhält. Neben der Playlist sind das Erstellen von sozialen Profilen und Teilen von Playlists mit Freunden neue Funktionen in Apple Music.

In der Redaktion konnten wir die Playlist leider nicht entdecken, nutzt Ihr die iOS 11 Beta und ist bei Euch die Playlist verfügbar? Wie findet Ihr die Playlisten von Apple?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Leak kombiniert mehrere Bauteile zu einem Gesamtbild

Der Leaker Benjamin Geskin hat einige Bilder und ein Video gepostet, die das kommende Apple-Smartphone iPhone 8 zeigen sollen. Anhand eines Dummy-Modells, einer Bildschirm-Schutzhülle und einem ausgedruckten iOS-Wallpaper hat Geskin basierend auf aktuellen Gerüchten ein Gerät zusammengebaut, das dem, welches Apple im Herbst vorstellt, sehr ähnlich sehen soll. Der iPhone 8 Dummy von Geskin weist ebenso wie zuvor gesehen ein 5,8 Zoll Display, sehr dünne Seitenränder, eine Frontkamera und einige Sensoren auf. Man erkennt einen komplett schwarzen Rahmen, wohingegen vorher

Der Beitrag iPhone 8 Leak kombiniert mehrere Bauteile zu einem Gesamtbild erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Menüleistensteuerung für Mac-Blaulichtfilter Night Shift

Mit macOS 10.12.4 hat Apple bekanntlich den vom iOS bekannten Night-Shift-Modus auch Mac-Usern zugänglich gemacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plusgap (für 3D Touch)

Plusgap bietet ein simples Spielprinzip, das leicht zu erlernen aber schwierig zu meistern ist.

Das Ziel klingt zunächst sehr einfach: Fülle die Kreise, indem Du langsam den Druck erhöhst. Um dabei jedoch eine Kollision mit den umliegenden Hindernisse zu vermeiden, ist viel Fingerspitzengefühl und Geduld gefragt.

Fordere deine Freunde heraus: Wer füllt die größere Fläche? Wer schafft 100%?

Lege jetzt los: Es warten 23 kreative, farbenfrohe und individuell gestaltete Level darauf von Dir entdeckt zu werden!

Wir hoffen, Dir bereitet Plusgap genauso viel Freude, wie uns das Design und die Programmierung gemacht hat! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues von Artwizz: NoCase für iPhone 7 & Schutzhüllen für das MacBook Pro

Die Berliner Firma Artwizz hat einige neue Produkte im Portfolio. Wir möchten drei davon vorstellen.

artwizz nocase

Artwizz NoCase für iPhone 7 und 7 Plus: Wer einen wirklich dünnen und einfachen Schutz für das iPhone 7 oder 7 Plus sucht, kann einen Blick auf das NoCase werfen. Das Case ist aus elastischem TPU Material gefertigt und ist in der Farbe Transparent und Schwarz verfügbar. Mit der durchsichtigen Hülle wird das Design des iPhone nicht verändert, mit der schwarzen Hülle kann man sein mattschwarzes iPhone in ein glänzendes Schwarz umwandeln.

Das NoCase ist wirklich ultradünn und sehr leicht. Es ist widerstandsfähig und lässt alle Anschlüsse frei bedienbar. Falls ihr einen nicht auftragenden Schutz sucht, gibt es das NoCase für beide iPhone-Variante für je 16,99 Euro.

Artwizz Rubber Clip: Nicht nur iPhone und iPad wollen ausreichend geschützt sein, auch das portable MacBook Pro 2016 möchte auf Kratzer und Schäden verzichten. Falls ihr mit eurem MacBook Pro viel unterwegs seid, ist ein Schutz sicherlich empfehlenswert. Der Rubber Clip ist jetzt auch für die neusten MacBook Pro-Modelle mit 13 und 15 Zoll angepasst.

Der Rubber Clip bietet einen Rundumschutz in drei Farben mit einer Soft-Touch-Beschichtung mit mattiertem Finish für eine gute Griffigkeit. An der Unterseite gibt es gummierte Standfüße sowie Belüftungsschlitze, damit das MacBook nicht überhitzt.

artwizz rubber clip

Das Anbringen ist wirklich sehr einfach. Die beiden Einzelteile, also der Deckel und der Boden, werden einfach an das MacBook geklickt – schnell und einfach. Möchte man den Clip wieder entfernen, sollte man zuerst die Ecken lösen und dann den Rest. Da bei der neusten MacBook-Generation der Apfel nicht mehr leuchtet, ist dieser bei der schwarzen Variante nicht mehr zu sehen.

Der Rubber Clip ist in den Farben Schwarz, Mint und Berry verfügbar und kostet für das 13″ MacBook Pro 46,99 Euro, für das 15″ 49,99 Euro. Meiner Meinung nach sind die Preise etwas hochgegriffen.

Artwizz Clear Clip: Wer das Design des MacBook nicht mit einer Hülle verändern möchte, aber dennoch einen Schutz sucht, greift zum Clear Clip. Die transparente Hülle funktioniert genau wie der Rubber Clip, verzichtet aber auf eine Soft-Touch-Beschichtung. Auch hier kommen gummierte Standfüße zum Einsatz, ebenso sind Lüftungsschlitze in das Case integriert.

artwizz clear clip

Der Clear Clip ist aus Polycarbonat gefertigt und bietet einen leichten und nicht auftragenden Schutz für das MacBook Pro 13 und 15 Zoll. Der Clear Clip ist etwas günstiger und kostet 39,99 Euro.

Artwizz Clear Clip für MacBook Pro 13 (2016)

Artwizz - Zubehör

39,99 EUR
Artwizz Clear Clip für MacBook Pro 15 (2016)

Artwizz - Zubehör

39,99 EUR

Der Artikel Neues von Artwizz: NoCase für iPhone 7 & Schutzhüllen für das MacBook Pro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin stellt neue MacBook-Rucksäcke und Messenger-Taschen vor

Belkin CaseDer auf Zubehörprodukte für Mac-Anwender spezialisierte Accessoire-Anbieter Belkin hat mit den beiden Produktlinien Classic Pro und Active Pro insgesamt vier neue Rucksäcke und Messenger-Taschen vorgestellt, die den Fachhandel noch im nächsten Monat erreichen sollen. Als hartgesottene Incase-Fans, überzeugt uns das Design der beiden neuen Rucksäcke und der zwei Messenger-Taschen zwar noch nicht, preislich können sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue Skype nach Update: bunter und verwirrender

Skype wurde am iPhone mit einem großen Update auf Version 8.1 gebracht.

Auf den ersten Blick: Skype wird bunter, Ihr könnt das Farbdesign nach Euren Wünschen anpassen – und Skype wird auch ein wenig verwirrender, weniger intuitiv. So schreibt uns unter anderem iTopnews-Leser Eddy (vielen Dank):

„Grüßt euch. Ich wurde nach dem Skype-Update genötigt, euch anzuschreiben und um Hilfe zu bitten. Sehe da nicht mehr durch, wo ist der eigene Status hin, wo ist der Status meiner Kontakte? Schöne Grüße an das gesamte Team. Wetter ist schön, ab in den Feierabend </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiespiel „Ultimate General: Gettysburg“ erobert das iPhone

Gut zwei Jahre lang war das Strategiespiel Ultimate General™: Gettysburg (AppStore) von Gamelabs dem iPad vorbehalten. Nun ist der Titel auch auf dem iPhone spielbar.

Ein Update vor wenigen Tagen macht die einstige iPad-App zur Universal-App und damit auch auf dem iPhone installierbar. Ein iOS-Gerät mit iOS 8 oder höher ist erforderlich. Der Download ist rund 300 Megabyte groß und kostet als Premium-Download 4,49€. Für euer Geld erhaltet ihr ein gelungenes Strategiespiel, das im AppStore auf gute 4,5 Sterne kommt.
-gki16589-
Ultimate General™: Gettysburg (AppStore) versetzt euch in den amerikanischen Sezessionskrieg, genauer gesagt in die historische Schlacht von Gettysburg. Zehn Kampagnen im amerikanischen Bürgerkrieg mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden warten auf euch, die ihr entweder auf Seiten der Nord- oder Südstaaten bestreiten könnt – für stundenlangen Spielspaß ist gesorgt. Der Ablauf ist nicht wie bei den meisten iOS-Strategiespielen rundenbasiert, sondern in Echtzeit. Weitere Infos zu diesem gelungenen iOS-Strategiespiel, das ihr nun auch auf dem iPhone spielen könnt, gibt es in unserem Test.

Ultimate General: Gettysburg iOS Trailer

Der Beitrag Strategiespiel „Ultimate General: Gettysburg“ erobert das iPhone erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pretty in Pink: Powerbank mit 16.000 mAh jetzt günstiger

Nur solange der Vorrat reicht bekommen Sie aktuell von Notebooksbilliger den Zusatzakku Verico Pure 16 in Pink günstiger. Das Gerät mit 16.000 mAh Kapazität.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greenpeace kritisiert Apple: Geräte sollen besser reparierbar sein

Für iFixit ist es bereits zur festen Tradition geworden. Immer wenn Apple ein neues Hardware-Produkt vorstellt, nehmen es die Reparatur-Experten von iFixit unter die Lupe und informieren mit Texten, Bildern und Videos über die Reparierbarkeit und das Innenleben der Produkte. Dabei zeichnet sich ein Trend ab: Die Geräte lassen sich immer schlechter reparieren, da sie durch die kompakte Bauweise ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Storeteller App: Apples Filialgeschäfte im Fokus

Store IconAls große Freunde der transparenten Kommunikation wollen wir direkt mit einem kurzen Disclaimer ins Thema einsteigen. Bei der im Anschluss verlinkten Storeteller-Applikation, deren Download wir euch heute ans Herz legen wollen, handelt es sich um das Projekt eines guten Freundes. Entsprechend schwer fällt uns der Blick durch die objektive Berichterstatter-Brille. Die kostenfreie iPhone-Applikation des Hamburger […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabellose Tastatur mit Trackpad: Logitech K400 Plus günstig kaufen

Für kurze Zeit bekommen Sie bei Saturn die Logitech K400 Plus Tastatur günstiger angeboten. Sie sparen bei dem Angebot deutlich gegenüber dem nächstenbesten Angebot. Es handelt sich dabei um ein kabelloses Keyboard, das mittels Logitechs proprietärem Unifying-Standard gekoppelt wird. Ein Empfänger, der per USB an den Computer angeschlossen wird, liegt dem Produkt bei.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audioteka – Audiobooks von mobilcom-debitel: 2 Monate kostenlos testen

Ob im Auto, beim Joggen oder im Bett – Hörbücher haben mittlerweile die Ohren von unzähligen Roman-, Krimi- und Fantasy-Fans erobert. Dank eines vielseitigen Angebots müssen wir uns über einen Mangel an Hörbüchern nicht beschweren. Wer gerne Hörbücher hört, weiß dass dies kein preiswertes Hobby ist. Erfreulicherweise hat sich in den letzten Jahren ein Abo-Modell für Hörbücher etabliert, welches sich besonders für Vielhörer anbietet. Auch mobilcom-debitel bietet mit AudioBooks ein solches Angebot an, welches wir uns genauer angeschaut haben.

Audioteka

Mit AudioBooks erhaltet ihr für 9,99 Euro im Monat Zugriff auf den kompletten Katalog von dem Hörbuch-Anbieter Audioteka. Darüberhinaus spendiert euch mobilcom-debitel zwei Gratis-Monate, wenn ihr euch für eine Laufzeit von 6 Monaten entscheidet.

Das Prinzip ist einfach: Für die Grundgebühr erhält man monatlich ein Hörbuch nach Wahl, ganz egal wieviel das Hörbuch normalerweise kostet. Zusätzlich gibt es spezielle Angebote, wie etwa Rabatte beim Erwerb weiterer AudioBooks oder ein Zugriff auf Previews.

Das Angebot

Audioteka ist der Hauptkonkurrent von Amazons Hörbuchdienst Audible und bietet über 15.000 Hörbücher an. Darunter befinden sich viele Bestseller wie Todesurteil oder Walter Isaacsons Biografie zu Steve Jobs.

Wer durch den Katalog stöbern möchte, kann dies über eine umfangreiche Genre-Einteilung. Zusätzlich erleichtern Sammlungen, die von der Audioteka-Redaktion zusammengestellt wurden, die Suche. Natürlich kann auch über die Volltextsuche nach dem Buchtitel, Autor oder Sprecher gesucht werden.

Wie die Sammlungen überzeugen auch die Detailseiten der Hörbücher. Hier wird neben den üblichen Angaben zu der Laufzeit und einer Inhaltsangabe auch eine Hörprobe angeboten. Positiv ist uns bei manchen Büchern das Angebot von kostenlosen Kapiteln aufgefallen. Diese geben oft einen besseren Eindruck, als die üblichen Hörproben. So kann man beispielsweise kostenlos in Dan Browns Thriller Inferno ganze 1,5 Stunden reinhören.

Wer gerne Hörbücher in einer anderen Sprache hört wird bei dem Dienst auch fündig. Insgesamt haben wir 10 verschiedene Sprachen gezählt. Interessant sind auch die sogenannten Superproductions. Dabei handelt es sich um Hörspiele, die nur bei Audioteka erhältlich sind. So gibt es beispielsweise exklusiv die Hörumsetzung der originalen Kirkman-Comics von The Walking Dead.

Das Hörbuch

Die eigenen Hörbücher können problemlos heruntergeladen werden und sind somit auch für die Offline-Nutzung vorgesehen. Heruntergeladene AudioBooks bleiben auch nach Ablauf des Abos im eigenen Besitz . Die Qualität ist dabei durchweg gut. Über die Audioteka-App lässt sich die eigene Bibliothek ebenfalls auf dem iPhone und iPad abspielen und speichern.

Audioteka – Einfach gute Geschichten (Kostenlos+, App Store) →

Eine kleine Besonderheit habe die Downloads jedoch. Die erworbenen Hörbücher sind für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Daher erhalten sie ein digitales Wasserzeichen. Dies schränkt das Hörbuch in keiner Weise ein. Audioteka möchte mit dieser Maßnahme verhindern, dass die Dateien in Internet-Tauschbörsen gestellt werden.

Fazit

Audioteka bietet eine gute Auswahl und überzeugt bei der Präsentation des Angebots. Oft sind die üblichen Hörproben von 5 bis 10 Minuten zu kurz, um einen guten Eindruck des Buches zu erhalten. Hier machen sich die Gratis-Kapitel mancher Bücher bezahlt.

Ansonsten bietet Audioteka das, was man mittlerweile von Hörbuch-Abodiensten gewohnt ist: Ein Zugriff von PC, Tablet und Smartphone, eine Offline-Nutzung und internationale Hörbücher. Somit erhaltet ihr eine gutes Hörbuchpaket, welches ihr dank der 2 Gratis-Monate günstig testen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 4: Die wichtigsten 60 Neuerungen im Video

watchOS 4 bringt viele Neuerungen – gleich 60 davon seht Ihr in diesem Video.

Apple hat auf der WWDC neben iOS auch über watchOS 4 gesprochen. Das große Update auf Version 4, im Herbst für alle User erhältlich, bringt viele neue Features und Verbesserungen.

Neuerungen von watchOS 4 im Video

Die Kollegen von iDownloadBlog haben ein Video zusammengestellt, das einen guten Überblick gibt. Watch-Besitzer sollten 14 Minuten ihrer kostbaren Zeit mitbringen, aber es lohnt sich.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Milliarden Menschen nutzen Facebook

Facebook vermeldet das Erreichen eines Meilensteins: nach Angaben von Firmenchef Mark Zuckerberg wird das soziale Netzwerk inzwischen von zwei Milliarden Menschen mindestens einmal pro Monat genutzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DriveBox – Vehicle Infotainment & Navigation

DriveBox Vehicle App ist eine speziell für Auto-, LKW-, Motorrad- und alle anderen Fahrzeugliebhaber und tägliche Nutzer entwickelte App. Sie bringt Ihre gesamten Inhalte und Autoentertainment unter ein Dach. Zu den Features zählen In-Auto Gadgets, Musik, Karten, Video, Anrufe, Radio, Widgets und noch vieles mehr für Ihr ultimatives Fahrerlebnis. Schalten sie das Retro-Tacho frei und bauen Sie es in Ihr Dashboard ein oder benutzen Sie einfach unser StreetView Kartenfeature. Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand mit den neusten In-Auto Trends, indem Sie eine App nutzen, die Ihr Fahrerlebnis auf ein neues Level bringt. 

Hauptfeatures: 

Dashboard 
• Ausgestaltetes Wetter-Widget mit Wetterprognose 
• Uhrzeit und Datumsangabe 
• Zugriff auf Ihre In-Auto Gadgets und bald neu die GadgetBox (gBox®) 

Musik 
• DriveBox EyesFree(r) Gestenkontrolle (einfache Gesten zum Browsen und zu Hören ihrer Musik) ohne auch nur den Straßenverkehr aus den Augen zu verlieren 
• DriveBox MusicFx(r) präsentiert Ihre Musik in einem schönen, kleinen animierten Panel, welches auch mit unseren EyeFree(r) ausgestattet ist 
• Filtern Sie zwischen Songs, Alben, Interpreten, Playlists und Hörbüchern 
• Erleben Sie prächtige Grafik und eine visuelle Reichhaltigkeit bei den Album-Artworks Ihrer

Musik in voller Farbe 
• Wiederholen Sie ihre Songs oder überlassen Sie die Wiedergabe dem Zufall, alles ganz nach Ihrem Belieben 
Weltweites Webradio 
• hören Sie das weltbeste Radio von über 600 Stationen 
• wählen Sie aus vielen verschiedenen Ländern, Ihr eigenes mit inbegriffen 

Video 
• schauen Sie Ihre Videos mit unserem Player direkt in der DriveBox App (DRM freie Inhalte) 
• Greifen Sie auf ihre DRM-geschützen (digital rights managed) Videos auf Ihrem Gerät zu 
• Filtern Sie zwischen Ihren Filmen, Fernsehsendungen, Video-Podcasts und eigenen Videos 
• Erleben Sie eine tolle Grafik und eine visuelle Reichhaltigkeit ihrer Videos in voller Farbe 

YouTube 
• suchen Sie direkt in der DriveBox App nach YouTube Videos 
• Sie haben bei Ihrer Suche die Wahl zwischen HD und SD Qualität 
• Schauen Sie Ihr Video Fullscreen direkt in der DriveBox App 

Anrufe 
• Sie haben in der DriveBox App den Zugriff auf alle ihre Adressbuch – Kontakte 
• Die großen Tasten und Schriftgröße erleichtern das Anrufen 
• Skype und FaceTime-Anrufe sind ebenfalls möglich 
• Verbinden Sie ihr Gerät per Bluetooth für Anrufe mit freien Händen 

Karten 
• DriveBox StreetView(r) präsentiert Ihnen einen 360 Grad Rundumblick in ganzer Farbe für Ihren Zielort 
• DriveBox StreetView(r) zeigt die Wetterinformationen für Ihren Zielort 
• Dashbox bringt direkt eigenes Kartenmaterial mit 
• Suchen Sie nach Zielorten und schalten problemlos zwischen verschiedenen Kartenansichten um 
• Erhalten Sie Anweisungen zu ihrem Zielort mit Appel Maps(r), Gmaps(r), Waze(r), Navigon(r), T-Tom(r) und Sygic(r) 

Webbrowser 
• Nutzen Sie unseren Browser direkt in der DriveBox App 
• Erreichen, speichern und bearbeiten Sie Ihre Favoriten für den leichten Gebrauch 
• Nutzt vor und zurück-Buttons für eine einfache und flüssige Interaktion 

DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. Juni (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:59h

    „Swing King the Temple of Bling“ erscheint morgen

    Morgen veröffentlicht Shredworks Games sein neues Spiel Swing King the Temple of Bling im AppStore. Heute könnt ihr euch schon einmal den Launch-Trailer anschauen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:58h

    „Desperate Housewives: The Game“ erscheint in Kürze

    Die Kult-TV-Servie „Desperate Housewives“ wird mobil. Denn Desperate Housewives: The Game wird in Kürze von MegaZebra für iOS veröffentlicht. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. Juni (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zuletzt gelesen 03

Der dunkle Ritter.. “Zuletzt” noch seine ersten Jahren gelesen, jetzt geht es schon in die vollen.

McAfee: Malware-Vorfälle auf dem Mac nehmen zu

McAfee: Malware-Vorfälle auf dem Mac nehmen zu

Vor allem Adware plagt macOS-Nutzer, erklärt das Sicherheitsunternehmen in einer Studie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Planet of the Apps: Neun Minuten voll treffender Videokritik

See My KidsWenn ihr euch trotz bestehendem Apple Music-Abonnement gegen den Konsum der von Apple produzierten Reality-Show „Planet of the Apps“ entschieden habt, dann schaut euch dieses Video an. Auf rund 9 Minuten fasst das Online-Portal „The Outline“ alle Kritikpunkte an Apples farblosem Einsteig in das Fernsehgeschäft zusammen und bringt sowohl die offensichtlichen als auch die unsichtbaren […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übergewichtige iOS-Programme: App Thinning hilft nur bedingt

Facebook und WhatsApp

Facebook, Google und Co. vertreiben regelmäßig Aktualisierungen ihrer iOS-Programme, die mehr als Hundert MByte groß sind. Die von Apple eingeführten Delta Updates nutzen oft nicht viel, hat ein Entwickler festgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Canary Flex ausgepackt: Drahtlose HD-Sicherheitskamera für innen und außen

Mit der Canary Flex gibt es seit einigen Wochen eine neue Sicherheitskamera auf dem deutschen Markt. Wir haben einen ersten Blick riskiert.

Canary Flex

Vor einiger Zeit haben wir bereits einen Blick auf ein ganz ähnliches System geworfen: Netgear Arlo Pro. Genau wie dieses System setzt auch Canary Flex auf eine drahtlose Kamera, die völlig frei platziert werden kann, ohne erst mühsam ein Kabel legen zu müssen. Canary geht dabei sogar noch einen Schritt weiter: Die Flex-Kamera benötigt noch nicht einmal eine Bridge, sondern kann vollkommen autonom betrieben werden. Die einzige Voraussetzung: WLAN muss am gewünschten Standort in ausreichender Qualität vorhanden sein.

Wir haben Canary Flex jetzt einige Tage testweise bei uns im Büro eingesetzt und werden es im kommenden Monat zusammen mit der schon etwas länger erhältlichen, stationären Kamera Canary ausführlich im privaten Umfeld einsetzen. Gerne könnt ihr uns unter dem Artikel Fragen mitteilen, die wir im Rahmen des Testberichts aufgreifen und natürlich beantworten sollen.

Canary Flex ist komplett drahtlos & kinderleicht installiert

Wir fangen zunächst einmal von ganz vorne an: Mit der Installation von Canary Flex. Die könnte einfacher wirklich nicht sein, denn im Prinzip muss man die Kamera nur mit dem mitgelieferten Ladekabel verbinden und die App auf dem iPhone oder iPad installieren. Direkt danach wird man durch den Setup-Assistenten geführt und bekommt gleichzeitig die wichtigsten Funktionen erklärt. Natürlich alles in deutscher Sprache, hier kann man wirklich nichts falsch machen.

Direkt danach kann es eigentlich schon losgehen: In der App kann man direkt auf das Live-Bild der Kamera zugreifen oder zwischen den drei Modi wechseln. Im Unterwegs-Modus ist die Kamera scharf geschaltet, registriert Bewegungen und sendet Alarme per Push-Mitteilung. Im Zuhause-Modus schaltet sich Canary Flex quasi vollständig ab und nimmt keine weiteren Inhalte auf. Im Nacht-Modus ist die Kamera dann wieder aktiv, verzichtet auf Wunsch aber auf Alarm-Meldungen. Zwischen diesen drei Modi kann über Geofencing der gekoppelten Nutzer auch automatisch gewechselt werden.

Canary App

Wirklich beeindruckt bin ich von der modernen Aufmachung der App, die auch aktuelle Möglichkeiten des Betriebssystems nutzt. So wird bei Alarmen beispielsweise ein Push-Mitteilung inklusive Bild gesendet, auf dem man im besten Fall schon erkennen kann, dass es sich hoffentlich nicht um einen ernsten Alarm handelt. Ebenfalls klasse: Über die App kann man Kontakt zum örtlichen Notruf aufnehmen. Das ist vor allem dann interessant, wenn man selbst nicht in der Stadt ist – denn was nutzt mir der mallorquinische Notruf, wenn im Urlaub jemand in mein Zuhause einbricht?

Auch in Sachen Technik überzeugt Canary Flex: Es ist eine Kamera mit 1080p-HD-Auflösung im Einsatz, die in einem wetterfesten Gehäuse steckt. Egal ob Regen, Schnee oder Temperaturen zwischen -20 und 45 Grad, für die Kamera ist das kein Problem. Die Akkulaufzeit soll dabei laut Hersteller-Informationen bei normaler Nutzung zwei bis drei Monate betragen. Die aufgenommenen Daten und Videos werden auf den Servern des Anbieters gespeichert und können 24 Stunden lang abgerufen und auf das eigene Gerät übertragen werden, die 30-tägige Video-Speicherung in der Cloud gibt es ab 99 Euro im Jahr.

Ganz günstig ist der Spaß leider nicht: Auf der Hersteller-Webseite, auf der ihr auch noch diverse Halterungen bestellen könnt, werden für die Canary Flex 249 Euro gefragt. Ein ähnlicher Preis wird derzeit auch bei Amazon verlangt, etwas günstiger kommt ihr durch eine 10-Prozent-Aktion bei tink.de weg – dort zahlt ihr für die in zwei Farben erhältliche drahtlose Kamera aktuell 220,45 Euro.

Canary Flex Sicherheitskamera für den Außen- und...
11 Bewertungen
Canary Flex Sicherheitskamera für den Außen- und...
  • Robust draußen, elegant drinnen: Canary Flex ist eine wetterfeste Außenkamera, aber auch als Sicherheitskamera für Innenräume bestens geeignet.
  • Intelligente Benachrichtigungen: Canary Flex sendet über WLAN Benachrichtigungen mit Video per Gratis-App direkt an Ihr Smartphone.

Der Artikel Canary Flex ausgepackt: Drahtlose HD-Sicherheitskamera für innen und außen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeder vierte Erdenbürger ist auf Facebook aktiv

Wenn der Oberbegriff »soziales Netzwerk« fällt, denkt jeder zunächst an Facebook oder doch zumindest unter anderem an Mark Zuckerbergs Plattform. Anfang 2004 ist sie entstanden, jetzt hat sie einen neuen Meilenstein erreicht: Zwei Milliarden aktive Nutzer. Bei einer Weltbevölkerung von etwa 7,5 Milliarden Menschen entspricht dies mehr als einem Viertel, wobei sicherlich der eine oder andere Erd...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stoppt Signierung von iOS 10.3.1: Downgrade nicht mehr möglich

Wenn Apple ein iOS-Update veröffentlicht, bleibt für eine begrenzte Zeit die Rückkehr zur Vorgängerversion möglich. Für Nutzer, die nach der Installation eines Updates auf gravierende Probleme stoßen, sei es durch einen schweren Fehler im Betriebssystem oder aufgrund einer Inkompatibilität mit einer App, ist dies häufig der rettende Ausweg.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwer reparierbar: Greenpeace kritisiert Microsoft, Samsung und Apple

Greenpeace hat diverse Firmen wegen der erschwerten Reparierbarkeit von Geräten kritisiert.

Aus diesem Anlass wurde von Greenpeace eine Unterschriften-Aktion ins Leben gerufen. Sie soll große Konzern dazu bewegen, Geräte reparaturfreundlicher zu produzieren.

Viele Elektronik-Artikel haben bald nach dem Erlöschen der Garantie einen Defekt. Kaputte Teile auszutauschen, das kostet nicht nur Geld, sondern erzeugt auch Müll – dies gilt umso mehr, wenn sich die Geräte nicht reparieren lassen.

Austausch von Bauteilen wird erschwert

Basierend auf einer iFixit-Studie zu 40 Produkten hat Greenpeace vor allem Microsoft, Samsung und Apple kritisiert. Bei Microsoft wird dem neuen Surface nur eine 1-von-10-Punkten-Bewertung zuerkannt. Die neuen MacBook-Pro kommen ebenfalls auf 1/10 Reparatur-Punkten, was bedeutet, dass es sehr schwer und riskant ist, einen Austausch durchzuführen.

Nur Fairphone, HP und Dell bieten Kunden laut Studie Reparatur-Anleitungen bzw. den offiziellen Kauf von Einzelteilen an. Lob gibt es von Greenpeace jedoch für die „gute“ Reparatur-Wertung des iPhone 7. Apple erhielt hier 7 von 10 Punkten.

Apple dennoch das „grünste Unternehmen“ der Welt

Dennoch sieht Greenpeace Apple grundsätzlich beim Umweltschutz in einer Vorreiterrolle. Die Firma sei das „grünste Unternehmen der Welt“. Diese Auszeichnung vergab Greenpeace bereits im Januar zum 3. Mal in Folge an Apple.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multitasking am iPad: So nutzen Sie in Split View zwei Safari-Fenster nebeneinander

Schon seit Jahren versucht Apple das iPad als Alternative zum klassischen Computer zu etablieren. Es ist zwar leistungsstark, kompakt und bietet viele Anwendungsmöglichkeiten, aber an der wichtigsten Stelle besteht noch Nachholebedarf – beim Multitasking. So ist es erst mit iOS 9 möglich geworden, sich zwei Apps nebeneinander anzeigen zu lassen. Apple nennt dies Split View und integrierte das Feature in iOS 10 auch für Safari.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berliner Philharmonie: Kostenloses Wochenticket für die Digital Concert Hall

Berliner Philharmonie AppIn Sachen Digitalangebot gehört die Berliner Philharmonie definitiv zu den Vorzeigeinstitutionen im Klassik-Betrieb. So bieten die Berliner Philharmoniker schon seit 2013 die sogenannte Digital Concert Hall an, in der sich nicht nur Archiv-Aufnahmen betrachten lassen, sondern auch Live-Mitschnitte aktueller Aufführungen mitverfolgt werden können. Die „Digital Concert Hall“ steht Apple-Nutzern dabei nicht nur als iOS-Anwendung für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extreme Landings – Extreme Landungen

Übernimm die volle Kontrolle.

Teste deine Fähigkeiten als Pilot und manage die kritischsten Flugbedingungen in der Geschichte.
Löse Notfälle und Defekte, die von echten Unfällen inspiriert wurden, und fühle, wie dein Adrenalinspiegel steigt.
Starte einzelne Motoren, wechsle zwischen den Instrumentenpaneln und bereite dich darauf vor, über 5000 mögliche Situationen zu lösen, um als Pilot den höchsten Grad zu erreichen.

Der Simulator enthält 36 auszuführende Missionen, 216 zu bewältigende Herausforderungen, weltweite Karten und Navigation mit über 500 Flughäfen und Wetterbedingungen in Echtzeit.

Eigenschaften:

– 36 Missionen (6 eingeschlossen + 30 zusätzlich)
– 216 Herausforderungen, davon 6 weltweite Wettbewerbe (18 eingeschlossen + 198 zusätzlich)
– 20 Flughäfen HD (4 eingeschlossen + 16 zusätzlich)
– Modus schnelle Landung mit weltweitem Wettbewerb und 5 Level mit Defekten.

– Instrumentenlandesystem (Instrument Landing System, ILS)
– Autopilot Geschwindigkeit, Kurs, Höhe und vertikale Geschwindigkeit
– Primary Flight Display
– Navigation Display
– Wetterradar für das Management von Microburst, Eis und Wind
– Modernes Motorensystem mit Zündung, Defekten und Feuerlöscher
– Treibstoffverwaltung mit Gewichtsausgleich, Jettison und echtem Verbrauch

– Fahrwerk-Management mit manuellem Entsperrsystem
– Volle Kontrolle über Ruder, Klappen, Schubumkehr und Spoiler.

– Management APU
– GPWS

– Weltweite Navigation mit 548 Flughäfen und nutzbaren 1107 Landebahnen, echte oder individualisierbare Wetterbedingungen (kostenpflichtiges Paket)
– Kartographie mit über 8000 Wegpunkten (VOR, NDB, TACAN, DME, GPS, FIX)
– Automatischer Flugplan-Konfigurator
– Kino-Replay-System
– Virtuelles 3D-Cockpit mit integrierten Instrumenten
– Echte Landerhebungen SRTM30 Plus
– Echtes Küstenprofil MODIS VCF
– Wetter in Echtzeit OpenWeatherMap

Extreme Landings - Extreme Landungen (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Anker SoundCore, 2TB ext. Festplatte, Powerbanks, Kopfhörer, Drohnen, Apple Watch Sport-Armband und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt schickt der Online Händler wieder zahlreiche Deals ins Rennen, so dass für jeden Schnäppchenjäger etwas dabei sein sollte.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:25 Uhr

AUKEY USB C Ladegerät, 2 Typ C Ports & 4 Ports mit AiPower Tech für LG, HTC, Nexus, Xiaomi,...
  • USB C Port(Quick Charge 3.0):2* USB-C Port mit Qualcomms neuesten usb Ladegerät kann das Smartphone...
  • USB A Port(Non Quick Charge Port): 4x Ausgang 5V/2.4A(Max) per Port. AiPower Technologie ist von...

07:40 Uhr

Angebot
Aukey CC-Y3 USB C Auto Ladegerät, 49.5W schwarz
  • Quick Charge 3.0 USB Type-C Anschluss und zwei 3A USB-Ladeanschlüsse (maximal 3A pro Anschluss) mit...
  • Mit der überhitzungs-, überstrom-, überladung-Schutzschaltung schützt unser Autoladegerät Ihr...

08:35 Uhr

AUKEY Quick Charge 2.0 Kfz Ladegerät 54W, 1 Port mit Quick Charge 2.0 und 3 Ports mit AiPower Tech...
  • Amazon Nr. 1 Quick Charging Marke - Qualcomm zertifiziert, Premium Qualität
  • Die Ladegeschwindigkeit für Geräte, welche mit Quick Charge kompatibel sind, ist 75% schneller als...

08:55 Uhr

Lightning Kabel [Apple MFI zertifiziert] iCASEIT Lightning zu USB Kabel für iPhone 6s / iPhone 6 /...
  • Apple MFi Zertifiziert: Jedes Kabel enthält eine einzigartige, verifizierte Seriennummer und einen...
  • Dieses USB 2.0 Kabel verbindet iPhone, iPad oder iPod mit Lightning Connector zum Synchronisieren...
AUKEY Bluetooth Lautsprecher Wireless Speaker mit Dual Treiber und Subwoofer für iPhone, Samsung,...
  • Kompakter und handlicher Bluetooth-Lautsprecher mit zwei Treibern (3 W) und Subwoofer; praktische...
  • Minimalistisches Design mit einem Einschaltknopf und anschließendem Pairing. Kabelloses Streaming...

09:00 Uhr

Victure Action Kamera 4K WIFI Sport Action Cam 20MP Ultra HD Helmkamera Wasserdicht für Motorrad...
  • 【Sehr Scharfe Bilder und Video】- Victure Ultra HD Sport Action Camera machen Aufnahmen mit 20MP...
  • 【Eingebautes Wi-Fi】- Wifi-Konnektivität über 8 Meter können Sie kabellose Videos und Fotos...

09:25 Uhr

AUKEY Quick Charge 2.0 Powerbank 20000mAh, Dual Input (Lightning + Micro USB) und Dual Ausgänge...
  • Lightning Eingang und Micro-USB Eingang: Mit den Eingänge von diesen beiden Typen, entweder ein...
  • Quick Charge 2.0 + AiPower Output: Laden die Quick Charge 2.0-kompatible Geräte bis zu 75%...

09:30 Uhr

Angebot
Netgear Arlo VMS3330-100EUS Smart Home 3 HD-Überwachung Kamera-Sicherheitssystem (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...
Angebot
Epson Expression Premium XP-645 3-in-1 Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner,...
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Druckgeschwindigkeit: bis zu 32 Seiten/min Monochrom...
  • Schnittstelle: WiFi und WiFi Direct - kabelloses Drucken von überall, USB, Speicherkartenleser

09:50 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Ohrhörer Stereo mit Mikrofon, magnetische Headset AptX...
  • Bluetooth-Kopfhörer mit eingebauten Magneten: die beiden Ohr-Adapter können aneinander...
  • AptX Codec und CVC 6.0 lärmdämmende Technologie reduziert Verzögerung und Geräusche von außen

10:25 Uhr

TEC.BEAN 4K Action Kamera WIFI 14MP Full HD Sport Actioncam with 170° Weitwinkel video recording...
  • 【4K AUFLÖSUNG】 -  4K Full HD Action Kamera von TEC.BEAN - Videoauflösung bis zu 4K - 1080p...
  • 【VIDEOAUFNAHME】 -  Ihre TEC.BEAN 4K Action Cam verfügt über einen professionellen SONY-179...

10:35 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 60W, 2 Ports mit Quick Charge 3.0 & 4 Ports mit AiPower Tech...
  • Quick Charge 3.0 - Laden Sie kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller bis zu 4-mal schneller als...
  • Adaptives Laden aller USB-Geräte mit 5 V einschließlich Android- und Apple-Geräten mit bis zu 2,4...

11:10 Uhr

Angebot
New Version TopElek Externes Laufwerk Slim-Slot 24x USB 2.0 CD Brenner, DVD-R-Laufwerk Drive Player...
  • 【ES GIBT BESONDERE SLOT-IN-DESIGN 】: Keine Auswurftaste,und Auto Saug-Design. Auf der rechten...
  • 【SCHNELLE GESCHWINDIGKEIT 】: 24XCD-R Schreibgeschwindigkeit; 24XCD-ROM Lesegeschwindigkeit;...

11:50 Uhr

Angebot
Action Cam,LESHP WIFI 4K Sports Cam Action Camera 20MP Ultra Full HD Helmkamera 170 Grad Weitwinkel...
  • Erstellen Sie HD Videos mit der ACTION CAMERA. Das hochleistungsfähige 170 HD-Weitwinkelobjektiv...
  • Steuerung, Aufnahme, Anteil am WiFi:können Sie die Actioncam mit dem Hauch von iPhone,...

11:55 Uhr

Bandmax Watch Band Weiche TPU Silikon Sportarmband Ersatzarmband Wrist Armband mit Stiftschließe...
  • Das Sportarmband ist aus leichten TPU Silikon, und mehrere Reihen formgepresster Perforationen...
  • Modische und schöne Farbe, ziemlich komfortabel und mit Stiftschließe aus Edelstahl, für beide...

13:20 Uhr

AUKEY Sport Kopfhörer Bluetooth 4.1 in Ear Wireless Headset mit Mikrofon und Fernedienung, 7...
  • Schweißfestes Design: Geeignet für Joggen, Bergsteigen, Ausflug und weitere Outdoor-Sports. Neust...
  • Hochwertige Soundqualität: Kraftsvollem Bass, breite definitierte Mediante, feine Tonhöhe, und...

13:50 Uhr

LED Schreibtischlampe TaoTronics Metall Tageslichtlampe mit 6 Helligkeits- und
  • 18 einstellbare Farbkombinationen: 6 Helligkeitsstufen und 3 Farben zur Auswahl, keine Schatten und...
  • Merkt sich Ihre Einstellung: dank der Merkfunktion müssen Sie die Farbe und Helligkeit nur einmal...

15:05 Uhr

AUKEY Powerbank 10000mAh, Ausgang 5V 3A insgesamt, Eingang 5V 2A, für iPhone, Samsung, iPad,...
  • Kompaktes Design mit kratzfestem Kreuz-Gehäuse und minimalistischen weißen Batteriestandsanzeige
  • Power Bank mit 10 000 mAh - Laden Sie ein iPhone 7 Plus 3,7-mal, ein iPhone 6s 4-mal, ein Galaxy S7...

16:00 Uhr

Hubsan X4 H107C 2.4G 4CH RC Quadricottero con videocamera RTF - nero/rosso
  • Neue hubsan x4 h107c RC Quadrocopter mit Kamera
  • Neueste 6-achse Flugsteuerung mit einstellbarer Empfindlichkeit des Gyro

16:25 Uhr

Angebot
Goolsky FQ777 126C mit 2MP Kamera Spider Drohne
  • Eingebauter 6 Achsen Gyro Quad-Rotor: große Stabilität, kann verschiedene Flugmanöver leicht...
  • 3D Flip: Drücken Sie nur den Schalter und Sie haben einen 360 Grad Flip, kontinuierliche Rolle für...

16:35 Uhr

ontube für Fitbit Blaze Bands, Sport Silikon Ersatzband für Fitbit Blaze Smart Fitness Watch ohne...
  • High Qualität für Armbanduhr Band für Fitbit Blaze
  • Passend für Handgelenksumfang 18 cm (7.1in) -21.5 cm (weiß)

16:50 Uhr

Aukey LT-ST1 Schreibtischlampe LED Modern Dimmbar, 6W schwarz
  • Einfache Bedienung durch die Multifunktion Taste: Die Taste ist durch Berührung und beim Drücken...
  • Flexibler Hals: Dank dem flexiblen Hals kann die Lampe je nach Einsatz beliebig eingestellt werden...

17:10 Uhr

iPhone 7 hülle, Willnorn erstklassige lederne Mobiltelefon-Kasten-Abdeckung mit schützender TPU...
  • Modell Aussehen Design: Geniale einteilige Design besteht aus High-End Premium PU Leder und flexible...
  • Verbesserter Schutz: Flexible TPU-Rückseite schützen Ihr iPhone vor Tropfen und Schocks. Erhöhte...

18:45 Uhr

Mpow Universelle Wasserdichte Handytasche Beutel Handyhülle Staub/schmutzfester Case Tasche für...
  • IPX8 Zertifiziert wasserdicht. Vor Wasser, Schnee und Staub schützen. Sorgen frei zum Schwimmen,...
  • Sicher Verschluss & fluoreszierend Streifen. Einfach zu öffnen und den Beutel durch Drehen der...

19:30 Uhr

Anker SoundCore Sport XL Bluetooth Lautsprecher 16W Audio Ausgang und 2 Subwoofern, IP67...
  • Dynamischer Stereo Sound: Genießen Sie glasklaren, energiegeladenen Klang mit eindrucksvollen...
  • Extrem robust: Ein sehr robuster Bluetooth Lautsprecher. IP67 Wasserdicht klassifiziert (ein Meter...

20:15 Uhr

Angebot
Seagate Expansion Desktop , 2TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 & Xbox(STEB2000200)
  • Externe High Capacity 8,9 cm (3,5 Zoll) Festplatte mit HighSpeed USB-3.0-Anschluss
  • 2 TB Zusatzspeicher für Ihren PC

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Veranstaltungsexperte soll Siri den Star-Wars-Tag erklären

Veranstaltungsexperte soll Siri den Star-Wars-Tag erklären

Apple sucht momentan einen "Siri Event Maven" für seine Zentrale in Cupertino. Der neue Mitarbeiter soll dafür sorgen, dass die Sprachassistentin terminlich auf dem neuesten Stand ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkauft künftig nur noch drahtlose Tastaturen

Apple verkauft künftig nur noch drahtlose Tastaturen

Die alte Mac-Standardtastatur mit USB-Kabel ist von Apple aus dem Angebot gestrichen worden. Künftig gibt es nur noch zwei Varianten des Magic Keyboard mit Bluetooth, die deutlich teurer sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Assassin’s Creed Rebellion: Ubisoft kündigt neues iOS-Spiel an

Ubisoft hat mit Assassin’s Creed Rebellion ein neues Mobile Game angekündigt, das in absehbarer Zukunft für iOS und Android erscheinen soll. Dieses wird in Zusammenarbeit mit Behaviour Interactive entwickelt.

Allerdings wird das neue Assassin’s Creed Rebellion kein Action-RPG in klassischer Manier, wie man es von der Spielereihe primär von der Konsole und dem PC her kennt. Stattdessen handelt es sich um ein Free-to-Play-Strategie-RPG, in dem ihr eure eigene Bruderschaft aufbaut. Mehr als 40 Assassine stehen euch hierfür zum Sammeln bereit. Zudem gilt es, eine Festung zu verwalten und in geheimen Missionen verdeckt gegen die Templer anzutreten.
Assassin’s Creed Rebellion iOS
Ubisoft beschreibt Assassin’s Creed Rebellion auf dem offiziellen Blog wie folgt: „In Assassin’s Creed Rebellion werdet ihr zurück nach Spanien versetzt, zum Höhepunkt der Inquisition. Hier müsst ihr nun das Hauptquartier eurer Bruderschafft mit neuen Räumen ausstatten, welche eurer Bruderschaft gestatten zu trainieren, aber auch neue Gegenstände und Ausrüstung zu entwickeln. Mit jedem weiteren Level den eure Bruderschaft erreicht, werden weitere Räume verfügbar, die euch neue Optionen bieten, mit denen ihr eure Festung aufwerten könnt. Eure Festung dient als Operationsbasis für die verdeckten Operationen zu denen ihr jeweils 3 Assassinen entsenden könnt. Es gilt die unterschiedlichen Fähigkeiten und Charaktere so zu optimieren, wie es für die jeweilige Mission am besten ist. Die Weise auf die ihr eure Bruderschaft weiterentwickelt, kann also massive Auswirkungen auf das Gameplay haben. Aber auch die von euch gewählten Missionsarten haben Auswirkungen auf die weitere Entwicklung eurer Assassinen: Durch Standard-Missionen werdet ihr weitere Rohstoffe erhalten und eure Assassinen weiter aufwerten können, wohingegen Beute-Missionen euch mit Material versorgen, aus denen ihr neue Gegenstände fertigen könnt. Neue Assassinen können zudem über DNA-Fragmente innerhalb der Story- oder Legacy Missionen freigeschaltet werden.“

Ubisoft mischt einen erfolgreichen Namen mit einem auf Smartphones und Tablets erfolgreichen Gameplay. Wir sind gespannt, wie dies gelingt und werden euch natürlich informieren, sobald wir weitere Infos zu Assassin’s Creed Rebellion haben.

Assassin’s Creed Rebellion Teaser Trailer

Der Beitrag Assassin’s Creed Rebellion: Ubisoft kündigt neues iOS-Spiel an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Sommer Camp - Seminarreihe für Kinder

[​IMG]

Passend zum Start der Sommerferien lädt Apple erneut Kinder in die eigenen Stores zu der "Apple Sommer Camp" Reihe ein. In den dreitägigen Seminaren sollen Grundzüge der Programmierung und der Umgang mit digitalen Inhalten im Vordergrund stehen.

Zielgruppe sind Kinder von 8 bis 12 Jahren, die Sessions selbst dauern 90 Minuten.
  • Spiele und Roboter programmieren
  • Figuren...

Apple Sommer Camp - Seminarreihe für Kinder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saturn: Zehn Prozent Rabatt beim Kauf von iTunes-Store-Guthaben

Bei der Elektronikkette Saturn ist eine Rabattaktion für iTunes-Store-Guthaben angelaufen. Dabei setzt das Unternehmen statt auf Karten auf digitale Codes, die über die Saturn-Webseite erworben werden können. Als Zahlungsoptionen stehen Kreditkarte (Mastercard und Visa) sowie Sofortüberweisung zur Auswahl.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clocker: Weltzeituhr für die Mac-Menüleiste

Clocker MenueFür den Einsatz auf dem iPhone haben wir euch mit Klok erst kürzlich eine brauchbare Kombination aus Weltzeituhr und Zeitzonenkonverter ans Herz gelegt, der euch den Überblick auf favorisierte Länder- bzw. Städte-Zeiten direkt nach der Installation in der Mitteilungszentrale des Apple-Smartphones anbietet. Wenn ihre eine App mit vergleichbarem Funktionsumfang für den Mac sucht, dann schaut […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerichtsurteil: Nutzung von WhatsApp verstößt gegen geltendes Recht

WhatsApp - ein Messenger mit einer Erfolgsgeschichte. In der ersten Zeit als WhatsApp-Anwender musste man noch im Internet nach Foren und anderen Anwendern suchen, um überhaupt mit irgendjemandem schreiben zu können. Doch plötzlich nutzte den Dienst fast jeder und dies erkannte man auch schnell, denn WhatsApp durchsucht und speichert das Adressbuch jedes Anwenders und schaut beispielsweise, ob ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Kingdom – Tim Tom’s Journey: Knifflige Rätsel in einer Platformer-ähnlichen Retrowelt

Auf einer verzauberten Insel ist man in Pocket Kingdom – Tim Tom’s Journey gestrandet.

Pocket Kingdom 1

Pocket Kingdom – Tim Tom’s Journey (App Store-Link) wurde kürzlich im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum Preis von 3,49 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Einrichtung auf dem Gerät ist zudem mindestens iOS 6.1 oder neuer sowie 101 MB an freiem Speicherplatz notwendig. Eine deutsche Lokalisierung besteht entgegen der App Store-Information bereits seit dem Release.

„Von Zeit zu Zeit tauchen wie von Geisterhand seltsame Inseln hoch oben zwischen den Wolken auf. Das mysteriöse Pocket Kingdom ist eine dieser Inseln“, so die Aussage der Entwickler von Plug In Digital hinsichtlich ihres neuen Titels. „Durchstreife die verschiedenen Areale, löse knifflige Rätsel und lausche den seltsamen Geschichten der Einheimischen. Nur so kannst du die Mysterien dieser Insel entschlüsseln… und von ihr entkommen.“

Ein wenig begibt man sich mit diesem Titel auch zurück in alte Zeiten: Das Design von Pocket Kingdom ist klar an alte Spiele-Klassiker angelehnt und wartet daher nicht nur mit einer PixelArt-Kreation, sondern auch einem charakteristischen Chiptune-Soundtrack auf. Lediglich die Steuerung wurde für moderne, touchbasierte Displays konfiguriert: Am unteren Bildschirmrand finden sich virtuelle Buttons, mit denen sich der Protagonist nach links und rechts bewegen, Leitern herauf- und herabklettern, Gespräche mit Einwohnern starten, und je nach entsprechendem Level auch Raketen, Greifarme oder andere Hilfsmittel nutzen kann.

Anspruchsvolle Puzzles gleich zu Beginn

Pocket Kingdom 2

Schon von Beginn an setzt Pocket Kingdom auf ein sehr herausforderndes Gameplay, das die grauen Zellen ordentlich zum Einsatz kommen lässt. Kisten müssen verschoben, Aktions-Bumper gedrückt, Laser überwunden und Türen mit versteckten Schlüsseln geöffnet werden, um im Spiel voranschreiten zu können. Neben einer einblendbaren Karte, auf der die nächsten und bereits besuchten Ziele einsehbar sind, gibt es auch ein Tagebuch, in dem die Hauptfigur eigene Notizen über die Areale der Insel, Geschichten der Einheimischen und Beobachten festhält.

Wie bei vielen Puzzle-Games im Retro-Look werden sich wohl auch bei Pocket Kingdom die Geister scheiden. Während einige Gamer vom liebevollen PixelArt-Design kaum genug bekommen können, fragen sich andere iOS-User, warum solche Spiele nicht in einem moderneren Layout veröffentlicht werden. Mit Pocket Kingdom werden auf jeden Fall die Spieler glücklich, die sich zur ersten erwähnten Gruppe zählen.

WP-Appbox: Pocket Kingdom - Tim Tom's Journey (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Pocket Kingdom – Tim Tom’s Journey: Knifflige Rätsel in einer Platformer-ähnlichen Retrowelt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Infos zum neuen Apple Store in Wien

In der Innenstadt von Wien soll ein neuer Apple Store eröffnen. Den Retail Store auf sechs Ebenen soll Cupertino sich rund 37 Millionen Euro kosten lassen.

Wiens Innenstadt erhält einen Apple Store. In der Kärntner Straße wird Apple sich auf vier oberirdischen und zwei unterirdischen Geschossen einrichten, wie Florian Schimanke berichtet.

Apple Store Wien Baustelle

Apple Store Wien | Flo’s Weblog

Während das historische Gebäude am Ende äußerlich unverändert sein soll, wird das Innere mit transparenten Rolltreppen und Glastreppen wenig überraschend äußerst modern ausfallen. Die Eröffnung soll noch dieses Jahr geplant sein. Apples Investitionen sollen sich auf rund 37 Millionen Euro belaufen. Angeblich werden rund 400 Mitarbeiter im neuen Apple Store arbeiten. In der Umgebung wird indes etwas umgeräumt: Dem Vernehmen nach müssen verschiedene Gastronomiebetriebe etwas Platz machen. Immerhin: In der angrenzenden Fußgängerzone sollen eine Hand voll Apfelbäume gepflanzt werden – wenn das nichts ist…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Movie-Mittwoch im iTunes-Store: Science-Fiction-Film Passengers im Angebot

Im Rahmen der Aktion Movie-Mittwoch bietet Apple heute Passengers (Partnerlink) vergünstigt zum Ausleihen für 1,99 Euro an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 kommt mit VR-Modus für die Karten-App

Gestern hat Apple die zweite iOS Beta freigeschaltet, die neben den üblichen Überarbeitungen für die Stabilität und Sicherheit des Systems, auch eine kleine Überraschung mit an Bord hat. So bietet Apple in der Karten-App nun einen erweiterten Flyover-Modus an, bei dem ihr euch mittels Bewegungen im Raum oder durch Wischgesten durch die Städte bewegen könnt.

Neuer Flyover-Modus in iOS 11

Größere Städte werden von Apple in der Karten-App mit einem neuen Flyover-Modus bedacht. Mit der Funktion können ausgewählte Orte mit fotorealistischen 3D Ansichten aus der Luft erkundet werden. Das alleine ist nichts Neues. Mit der iOS 11 Beta 2 geht es jetzt jedoch über diesen Städten im VR-Modus auf Erkundungstour.

Tapbot-Entwickler Paul Haddad zeigt in einem Video wie gut die Bewegung des Geräts erfasst wird. Dabei müssen wir ihm tatsächlich recht geben, der Effekt wird bereits gut vermittelt, jedoch trüben in der Beta ein teilweise unzuverlässiger Bildaufbau und unscharfe Texturen den Spaß. Bis im Herbst, wenn iOS 11 veröffentlicht wird, wird Apple diese Probleme jedoch mit Sicherheit im Griff haben.

In der Beta gelangt ihr in den VR-Modus, wenn ihr in der Satelliten-Ansicht herauszoomt, bis das 3D-Symbol der gewünschten Stadt zu sehen ist. Jetzt müsst ihr nur noch das 3D-Symbol antippen und die Flyover-Ansicht aktivieren. Anschließend wechselt die Karten-App in den neuen Modus.

Ein weiteres Video von Twitter-User @StijnDV zeigt, welche interessante Perspektiven mit der neuen Funktion möglich sind.

iOS 11 vereinfacht Installation von Drittanbieter-Tastaturen

Tastatur FreigabeEine der größten Hürden, die Apple den im App Store erhältlichen Drittanbieter-Tastaturen in den Weg legt, ist die umständliche Installation der Zusatz-Keyboards. Anwender, die eine Drittanbieter-Tastatur auf ihren Geräten einsetzen möchten, müssen in die System-Einstellungen abtauchen und hier ein wahres Labyrinth durchschreiten. Zum Aktivieren der von Google angebotenen Gboard-Tastatur, die als Bestandteil der offiziellen Google-App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mystery At Woodbrook Hall: Neues Hidden Object-Spiel kann nicht überzeugen

Zu einer der Neuerscheinungen im Spiele-Bereich zählt das Hidden Object-Game Mystery At Woodbrook Hall.

Mystery At Woodbrook Hall 1

Mystery At Woodbrook Hall (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum kleinen Preis von 1,09 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist knapp 300 MB groß und erfordert zudem mindestens iOS 7.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung wurde bisher noch verzichtet, man muss demnach mit einer englischen Sprachversion Vorlieb nehmen.

Hat man den langwierigen Prolog mit allerhand Textmaterial überstanden, heißt es in Mystery At Woodbrook Hall gleich einige erste versteckte Objekte in einem Suchbild zu finden. Die beiden Hauptcharaktere Danny und seine Freundin Jen beschließen an einem sonnigen Sommertag, das nahegelegene alte Haus Woodbrook Hall zu durchforsten und sich mittels einer Brechstange Zutritt zu diesem als Spukhaus geltenden Gebäude zu verschaffen.

Gehalten in einer Art Comic-Stil, der an neuere animierte Disney-Filme erinnert, begleitet man daher die beiden Protagonisten auf ihrem Weg und wird neben kurzen Dialog-Sequenzen immer wieder in Hidden Object-Szenen geworfen. Um wirkliche Wimmelbilder handelt es sich allerdings nicht, sondern eher um normale Motive, in denen die aufzufindenden Gegenstände an farblich unauffälligen Stellen platziert worden sind und dann angetippt werden müssen. Eine wirkliche Herausforderung stellt

Viele lange Dialoge und Hänger bei Wimmelbild-Szene

Mystery At Woodbrook Hall 2

Unglücklicherweise verzichten die Entwickler von M9 Games bei ihrer Neuerscheinung auf eine Hilfe- oder Tipp-Funktion, so dass der Spieler während der Suche nach Objekten völlig auf sich allein gestellt ist. Darüber hinaus nehmen die Dialogszenen eine Menge Raum in diesem neuen und als Hidden Object-Spiel deklarierten Titel ein, so dass der Spieler oftmals frustriert wiederholt den „Continue…“-Button antippen muss, ehe es mit der nächsten Szene weiter geht. Zu allem Überfluss wird eine Wimmelbild-Szene immer wiederholt, und die Geschichte geht ab diesem Punkt nicht weiter, sondern lädt nach einem „Continue…“-Bildschirm immer nur erneut die selbe Szene.

Im Hauptmenü wird dann außerdem anhand der Bezeichnung „Episode 1“ deutlich, dass Mystery At Woodbrook Hall wohl auf mehrere Episoden aufgeteilt worden ist. Wann die nächste erscheint und wie teuer diese sein wird, wird an keiner Stelle erwähnt. Wer ein umfangreiches Wimmelbild-Spiel erwartet, wird bei Mystery At Woodbrook Hall daher enttäuscht werden. Wir können gegenwärtig nur von einem Kauf abraten.

WP-Appbox: Mystery At Woodbrook Hall - Hidden Object Game (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Mystery At Woodbrook Hall: Neues Hidden Object-Spiel kann nicht überzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CHMOD Command Calculator: Zugriffsrechte richtig setzen

Kurzer Hinweis auf den CHMOD Command Calculator.

Dabei handelt es sich um eine kleine Webanwendung, mit der man auf recht einfache Art und Weise das passende Terminalkommando für gewünschte Zugriffsrechte für Dateien oder Verzeichnisse generieren lassen kann.

snipaste20170627_133740_1300px

Dazu kann man über Checkboxen und Schieberegler weitere Optionen anwählen; Tooltips helfen beim Verständnis.

-> https://chmodcommand.com

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue App-Store-Produktseiten in iOS 11: Das wird sich ändern

Mit dem Start der öffentlichen Betaphase für iOS 11 haben Tausende von Testern bereits Zugriff auf den überarbeiteten App Store. Dieser präsentiert sich in einem neuen Look, der auf den Design-Vorgaben von Apple Music basiert, und erlaubt auch einige neue Informationen. Per E-Mail bittet Apple die App-Entwickler nun darum, von den neuen Möglichkeiten zeitnah auch Gebrauch zu machen und entsprec...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heart Maze: liebevoller und kreativer Puzzle-Plattformer neu als Premium-Download

Gestern ganz frisch im AppStore erschienen ist Heart Maze (AppStore). Wir sagen euch, was euch in dem 1,09€ teuren Puzzle von Corn Entertainment erwartet.

In diesem iOS-Spiel für iPhone und iPad begleitet ihr die kleine Cindy in die Welt der Alpträume und müsst sie dort durch eine Vielzahl von Leveln (insgesamt 50 in 5 Welten) lotsen. Jedes einzelne Level ist eine eigene kleine Welt mit vielen Ebenen und Plattformen, die auf der Außenhaut eines Würfels untergebracht ist. Gelangt ihr links, rechts oder unten an die Grenze einer Würfelseite, dreht sich der Würfel um 90 Grad in die entsprechende Richtung und ihr könnt euch auf der anderen Seite weiterlaufen und springen.
-gki25433-
Bewegt wird Cindy über zwei Richtungspfeile auf der linken und einen Springen-Button auf der rechten Seite. So gilt es, sich einen Weg mit dem kleinen Mädchen durch die Welten voller Gefahren zu bahnen und das Ausgangstor zu finden. Da dieses aber verschlossen ist, müsst ihr zunächst einen Schlüssel einsammeln und findet dabei auch noch andere Gegenstände aus dem Leben von Cindy.

Liebevoll gemachtes iOS-Puzzle

Denn in ihren Erzählungen begleitet ihr Cindy durch ihre Vergangenheit und ihr Leben. Das Spiel erzählt eine durchaus rührende Story, die vielleicht auch zum Nachdenken anregen mag. Leider ist die deutsche Lokalisierung der Untertitel aber nicht immer auf allerbestem Niveau. Die englische Vertonung ist es hingegen schon.

Dies ist aber auch der einzige Kritikpunkt, den wir in unserer Zeit mit Heart Maze (AppStore) ausgemacht haben. Das Gameplay macht Spaß und ist auch durchaus ungewöhnlich. Eine kreative Idee, die mit hangezeichneter Grafik liebevoll umgesetzt wurde. In-App-Angebote haben wir ebenfalls nicht gefunden. Daumen nach oben!

Heart Maze iOS Trailer

Der Beitrag Heart Maze: liebevoller und kreativer Puzzle-Plattformer neu als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Markenkopfhörer von Sony

Wer derzeit auf der Suche nach hochwertigen Markenkopfhörern ist, sollte heute einmal bei der Verkaufsplattform Amazon nachschauen.

Amazon bietet im Rahmen seiner Tagesangebote heute nämlich eine Reihe von In-Ear sowie Over-Ear Kopfhörern aus dem Hause Sony mit einem Rabatt von bis zu 38 Prozent an.

Die Auswahl beginnt schon bei 25 €, für den Preis kann man an sicherlich nichts falsch machen, aber von High-End möchte ich hier nicht sprechen. Leider ist nur ein Kopfhörer mit Bluetooth, iPhone 7 Nutzer wie ich, sind bei den In-Ear Kopfhörern also wieder auf ihren Dongel angewiesen.

Sony MDR-EX450H Kopfhörer tH

Zum Deal: Sony MDR-EX450H geschlossene In-Ear-Kopfhörer für 25 € bei Amazon kaufen* »

Highlights
* Gehäuse aus Aluminium
* Starker Neodymium Magnet sorgt für satte Bässe und voluminösen Klangcharakter
* Speziell entwickelte 12mm Treibereinheit
* Verhedderungsfreies Kabel

Sony XBA-N1AP Kopfhörer th

Zum Deal: Sony XBA-N1AP High Resolution In-Ohr Kopfhörer für 159 € bei Amazon kaufen* »

Highlights
* 2-Wege-Hybrid-HD-Treibereinheit: 1 Balanced Armature Treiber in Kombination mit einem dynamischen 9 mm Treiber
* Super-HD-Hochtöner + Impedanz: 32 Ohm
* Nennübertragungsbereich: 4 -40.000 Hz; Empfindlichkeit: 102 db/mW; Musikbelastbarkeit: 100 mW
* Y-förmiges Kabel aus sauerstofffreien Kupfer mit 1,2 m Länge + Kopfhörerkabel ist abnehmbar
* Headsetfunktion + Kofphörerkabel mit In-Line-Fernbedienung und Mikrofon

Sony XBA-N3AP Kopfhörer thZum Deal: Sony XBA-N3AP High End High Resolution In-Ohr Kopfhörer für 239 € bei Amazon kaufen* »

Highlights
* 2-Wege-Hybrid-HD-Treibereinheit: 1 Balanced Armature Treiber in Kombination mit einem dynamischen 9 mm Treiber
* Super-HD-Hochtöner + Impedanz: 32 Ohm
* Nennübertragungsbereich: 3 -40.000 Hz; Empfindlichkeit: 105 db/mW; Musikbelastbarkeit: 100 mW
* Y-förmiges Kabel aus sauerstofffreien Kupfer mit 1,2 m Länge + Kopfhörerkabel ist abnehmbar
* Headsetfunktion + Kopfhörerkabel mit In-Line-Fernbedienung und Mikrofon

Sony XB950B1 Kopfhörer th

Zum Deal: Sony MDR-XB950B1 kabelloser Kopfhörer für 139 € bei Amazon kaufen* »

Highlights
* Besonders starker Basssound durch Extra Bass
* Einfaches Aufladen via Mikro USB, Kabel wird mitgeliefert
* Hochqualitativer Sound mit Bluetooth
* Bis zu 18 Stunden Akku Laufzeit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparkle aufgewertet: Webseiten-Baukasten mit neuen Funktionen

Sparkle WebseiteSeit unserer Erstvorstellung im März 2014 wird der Webseiten-Baukasten Sparkle kontinuierlich weiterentwickelt. Jetzt steht Version 2.2 zum Download bereit und kümmert sich unter anderem um die Touch Bar der aktuellen MacBook Pro-Modelle. Die Mac-Anwendung, die zum Testen auch eine kostenlose Trial-Version anbietet, setzt seit Februar auf ein zweistufiges Bezahlmodell. Mit der Option „Sparkle One“ steht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten billiger kaufen: Edeka, Marktkauf und Expert mit Rabatt-Aktionen (Update: Saturn)

Eine neue Woche bringt wieder neue iTunes Karten-Rabatt-Angebote. Auch wenn wir nicht mehr die hohen Prozente der letzten Jahre erleben, ist es eine gute Möglichkeit, sein iTunes Guthabenkonto aufzustocken. Nachdem sich in der letzten Woche ein Besuch bei Lidl, Müller und Penny lohnte, geht es in dieser Woche bei Edeka, Marktkauf und Expert werden.

iTunes Karten Rabatt-Aktion bei Edeka, Marktkauf und Expert

Ab dem heutigen Montag (26. Juni 2017) und noch bis zum kommenden Samstag (01. Juli 2017) erhaltet ihr 10 Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf auf die 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte, so dass ihr nur 22,50 Euro bzw. 45 Euro bei der freundlichen Kassiererin oder dem freundlichen Kassierer abgeben müsst.

Bei Expert startet die Aktion zwei Tage später. Los geht es hier am kommenden Mittwoch (28. Juni 2017). Dann erhaltet ihr bis einschließlich Samstag (01. Juli 2017) ebenso 10 Prozent Rabatt auf die 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte, so dass nur 22,50 Euro bzw. 45 Euro fällig werden.

Soweit uns bekannt, handelt es sich jeweils um deutschlandweite Rabatt-Aktionen. Falls ihr unsicher seid, ob euer Händler mitmacht, so werft einen Blick in das Anzeigenblättchen oder ruft den Händler kurz an. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, Serien etc. Im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Aber auch iCloud Speicherpläne, Apple Music und In-App-Käufe können so bezahlt werden.

Update 28.06.2017: Auch Saturn spielt in dieser Woche mit und gewährt euch im Online Store 10 Prozent Rabatt auf die 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro iTunes Karte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Workouts mit der Apple Watch: So legen Sie die Messwerte fest

Apple ist seit einiger Zeit stark daran interessiert, die Gesundheit und die Fitness seiner Kunden zu verbessern. Dies zieht sich vor allem durch die mobilen Produkte. Die Apple Watch ist dabei das ultimative Werkzeug, das die Aktivität. den Puls und auch Workouts messen kann. Vor allem bei letzten hat das Unternehmen nachgebessert und erlaubt Ihnen die angezeigten Messwerte an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Karten: Kommen bald 3D Ansichten für neuartiges Streetview?

Apple-Autos scheinen derzeit Kameras für 3D-Straßenansichten an Bord zu haben.

Dass Apple mit Autos vor allem durch die USA und Europa fährt, um Straßendaten für Apple Karten zu sammeln, ist schon länger bekannt – es gibt sogar eine Informations-Webseite, auf der Ihr sehen könnt, wann sie in welchen Städten sind. Nun wurde aber ein Video eines solchen Autos aufgenommen, das neue Fragen aufwirft.

Ein Mitarbeiter von Mashable hat einen der Wagen erwischt und ein Standbild aus der Video-Aufnahme gemacht. Dies zeigt ein besonderes Kamera-System auf dem Autodach, das nicht nur für kartografische Daten, sondern auch Fotos geeignet zu sein scheint.

Es ist in alle Himmelsrichtungen auf die Straße und sogar in die Luft gerichtet. So könnten 3D-Informationen gesammelt werden, die für Street View Ansichten genutzt werden können. Aber: Das Kamera-Equipment kann noch mehr.

Velodyne LIDAR-Sensoren – für detaillierte 3D-Infos?

Denn beim genauen Hinsehen handelt es sich bei den Geräten auf den Ecken der Konstruktion um Velodyne LIDAR Sensoren. Diese Geräte mit 3D-Sensoren sind modernstes Hightech und werden normalerweise für selbstfahrende Autos verwendet, die sich mit ihnen orientieren. In den Maps-Wagen von Apple sitzen aber Fahrer.

Deutlich realistischere Straßenansichten möglich

Heißt im Umkehrschluss: Die Sensoren könnten statt Steuerungs-Infos in Apples Fall Karten-Daten in 3D über die Umgebung sammeln, die mit den Foto-Aufnahmen zu einem neuartigen 3D-Kartensatz zusammengesetzt werden könnten. Sollte diese Deutung wahr sein, könnte Apple dadurch eine deutlich realistischere Straßenansicht als Google erzeugen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sinnvolle News-Apps vorgestellt: von Politik bis Sport

Weil Fake News Falschmeldungen in aller Welt verbreiten, ist es schwierig, seriöse Nachrichten von fragwürdigen und nicht faktenbasierten Meldungen zu unterscheiden. Doch es gibt sie tatsächlich: seriöse News-Apps für das iPhone. Wir stellen die besten Nachrichten-Apps für das Apple-Smartphone vor. In diesem Jahr wird wieder gewählt in Deutschland. Nachdem vor allem der Wahlsieg Donald Trumps in den USA für ungläubiges Staunen auf aller Welt gesorgt hat, macht sich die Politik in Deutschland unterdessen ebenfalls Sorgen, ob Unmögliches plötzlich doch möglich

Der Beitrag Sinnvolle News-Apps vorgestellt: von Politik bis Sport erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 5.48 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Door Kickers: Taktisches SWAT-Spiel für iPad und Mac im Angebot

Gerne möchten wir auf Door Kickers aufmerksam machen, das heute deutlich günstiger angeboten wird.

Door Kickers Mac

Door Kickers ist zwar schon etwas älter und wurde seit Oktober 2015 nicht mehr aktualisiert, allerdings ist das Spiel immer noch eine Empfehlung – und 64bit-Support gibt es auch. Die Entwickler haben jetzt die Preise gesenkt: Die iPad-Version (App Store-Link) kostet nur noch 99 Cent statt 5,49 Euro, die Mac-Version (Mac Store-Link) 3,49 Euro statt 21,99 Euro. Der Download ist 1,02 GB beziehungsweise 750 MB groß und bietet eine geräteübergreifende Synchronisation des Spielstands an.

Das 2D-Game Door Kickers wird in einer sogenannten Top Down-Ansicht, also einer Perspektive, bei der von oben auf das Geschehen herab geschaut wird, gespielt und kommt mit einer großen Auswahl an 80 Einzelmissionen und 6 Kampagnen daher. Darüber hinaus können Spieler eigene Level erstellen und somit für nahezu unendlichen Spielspaß sorgen. Um noch mehr Zahlen zu nennen: Ganze 65 Waffen und Ausrüstungsgegenstände stehen in Door Kickers zur Verfügung.

Door Kickers-Team lässt sich kontinuierlich verbessern

Das Gameplay dieses höchst taktisch geprägten Spiele-Titels sieht vor, mit einem eigenen SWAT-Team Räume und andere Umgebungen zu erkunden, sich dort verschanzende Gegner aufzuspüren und diese unschädlich zu machen. Über Zieh-Gesten platziert man seine Teammitglieder auf dem Spielfeld und muss dabei Acht geben, jederzeit Herr der Lage zu bleiben. Die Situation muss analysiert, spezielle Routen für das Team geplant und die richtige Ausrüstung für die einzelnen Mitglieder ausgewählt werden.

Im Verlauf des Spiels werden die Missionen zunehmend umfangreicher und komplizierter: Schon bald heißt es, neben der Beseitigung der Gegner auch Geiseln zu befreien. Glücklicherweise gibt es gleichzeitig auch die Möglichkeit, das eigene Team hinsichtlich Effizienz und Widerstandsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern. Trotz dieser Tatsache wurde in Door Kickers glücklicherweise auf lästige In-App-Käufe verzichtet, so dass es sich zumindest in dieser Hinsicht entspannt spielen lässt. Abschließend gibt es noch einen Trailer, um euch einen kleinen audio-visuellen Eindruck des Spiels zu vermitteln.

WP-Appbox: Door Kickers (0,99 €, App Store) →


WP-Appbox: Door Kickers (3,49 €, Mac App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Door Kickers: Taktisches SWAT-Spiel für iPad und Mac im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur noch das neueste System: Apple verschließt Rückweg zu iOS 10.3.1

Es ist immer erstrebenswert, die aktuelle Betriebssystemversion auf allen Elektronikgeräten laufen zu haben. In der Regel haben sie weniger Fehler als ihre Vorgänger und vor allem enthalten sie Schutzmechanismen und stopfen Sicherheitslöcher. Deswegen legt Apple großen Wert darauf, dass alle Kunden schnell an das neueste System kommen - und schließlich auch nicht zu einem älteren zurückkehren k...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Körbchen App: Neue Einkaufsliste importiert Rezepte aus dem Web

Mehrbenutzer KoerbchenMit der iPhone-Applikation Körbchen bietet sich seit wenigen Tagen eine neue Einkaufslisten-Applikation für iOS-Nutzer an, die eine erwähnenswerte Zusatzfunktion mitbringt: Körbchen ist in der Lage Rezepte aus ausgesuchten Online-Portale zu importieren und verwaltet diese direkt in der Anwendung. Nutzer, die mal wieder ihre Lieblings-Saltimbocca kochen möchten, können alle benötigten Zutaten so mit nur einem Tap […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple will den Schlaf analysieren und uns pünktlich wecken

Das US Marken- und Patentamt hat Apple am Dienstag ein neues Patent bewilligt. Dieses Mal widmet sich Apple dem Schlaf der Nutzer. So soll das beschriebene Gerät das Schlaf-Ritual des Nutzers lernen, um eine Weckzeit festzulegen.

Der Schlaf-Assistent

Die Patentschrift „Adjusting alarms based on sleep onset latency“ beschreibt ein Verhalten, welches im ersten Eindruck an einen Schlafphasenwecker erinnert. Apples Lösung ist jedoch weitaus umfangreicher.

Mit Hilfe von fortschrittlichen Algorithmen möchte Apple eine Schlaf-Logik errechnen. Hierfür werden Beschleunigungssensoren, Herzfrequenzsensoren, Mikrofone und vieles mehr verwendet. Ziel soll es sein, eine Weckzeit automatisch ermitteln zu können oder eine gewünschte Schlafzeit anzupassen.

Gute Nacht

Hierfür zieht Apple die Erfassung von vielen Merkmalen heran. So beginnt das Schlaf-Ritual bereits weit vor dem eigentlichen Schließen der Augen. Das Putzen der Zähne, das Waschen des Gesichts und der Sprung ins Bett, all dies verursacht charakteristische Bewegungen und Geräusche. Auch die Beleuchtung des Raumes gibt Hinweise auf eine nahende Schlafenszeit. Das System weiß somit bereits schon bevor der Köper zur Ruhe kommt, dass bald die Schlafphase ansteht. Im nächsten Schritt wird ermittelt, wie lange die Person braucht, um tatsächlich einzuschlafen. Hier werden dann Herzfrequenzsensoren und Beschleunigungssensoren herangezogen.

Anhand all diesen Daten kann das System ermitteln, für wann der Wecker gestellt werden soll. Natürlich werden auch Informationen aus dem Kalender oder Erinnerungen berücksichtigt, ansonsten hätte man stets eine gute Ausrede für ein morgendliches Zuspätkommen.

Apropos Zuspätkommen: Das Gerät würde auch das Morgen-Ritual analysieren. Wenn der Nutzer morgens für gewöhnlich etwas länger braucht um in Schwung zu kommen, wird dieser für einen Termin kurzerhand früher geweckt. Natürlich kann auch eine gewünschte Uhrzeit festgelegt werden, anhand welcher sich das System versucht zu orientieren.

Für eine Umsetzung bieten sich bei Apple gleich mehrere Plattformen an. Zunächst ist die Apple Watch wie geschaffen für einen Schlaf-Assistenten. Doch auch die erst vor kurzem geka282ufte Firma Beddit, bietet mit ihrem Sleep Monitor genügend Potential für eine Umsetzung. (via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo: Drop-In auf dem Weg nach Deutschland

Drop-In kommt womöglich bald nach Deutschland. Amazon stattet seine Echos mit den Optionen für das Anruf-Feature aus.
Amazons Echo-Lautsprecher lassen sich auch für Anrufe nutzen, wenigstens zwischen Echo- respektive Alexa-Nutzern. Deutsche Nutzer warten indes noch auf Drop-In, das Feature könnte allerdings in Bälde auf die hiesigen Echos springen.

Amazon Alexa Drop In erlauben

Amazon Alexa Drop In erlauben

In Alexa tauchten die zugehörigen Einstellungen bereits auf.

„Halloooooo! Abendessen!“

Drop-In ist von der Nutzung her etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn freigegeben, können Nutzer ihre Gesprächspartner anwählen und einfach los reden, ohne dass der Kontaktwunsch angenommen werden muss. Bei einem Haus voller Echos nebst dazugehöriger Großfamilie ist das womöglich häufiger mal eine sinnvolle Sache. Wenn Nutzer hingegen etwas zu leichtfertig Drop-In-Freigaben an plauderlustige Freunde verteilen und deren Stimme dann unversehens im Wohnzimmer ertönt, mag das manche Echo-Nutzer doch verstören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toller Action-Shooter „The Bug Butcher“ wieder deutlich reduziert

Toller Action-Shooter „The Bug Butcher“ wieder deutlich reduziert

Erst zum zweiten Mal gibt es The Bug Butcher (AppStore) von Noodlecake Studios deutlich günstiger. Steht ihr auf spaßige Action-Shooter mit „Super Pang“-Spielprinzip, solltet ihr dieses Angebot nicht verpassen.

Regulär kostet die im Oktober 2016 erschienene Universal-App für iPhone und iPad 3,99€ bzw. zuletzt nach der Preiserhöhung im AppStore sogar 4,49€. Doch davon spart ihr nun einen großen Teil, denn aktuell gibt es den Premium-Download für nur 1,09€. Das ist (dank Apples Preiserhöhung) nur 10 Cent teurer als der bisherige Tiefstpreis von 99 Cent.
-gki23036-
The Bug Butcher (AppStore) ist ein 2D-Arena-Shooter basierend auf dem Spielprinzip des Arcade-Klassikers „Super Pang“, in dem ihr auf die Jagd nach Käfern und anderen Insekten geht. Als tolpatschiger Antiheld Harry stürmt ihr Level für Level in ein futuristisches Labor, in dem es nur so vor Monster-Insekten wimmelt. Die Wumme im Anschlag und stetig nach oben zielend gilt es ihnen ein Ende zu bereiten. Das actionreiches Gameplay kommt im AppStore auf gute 4 Sterne. Mehr über den Premim-Download für aktuell nur 1,09€ erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Toller Action-Shooter „The Bug Butcher“ wieder deutlich reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LETZTER TAG: 150 Euro Rabatt auf MacBook & MacBook Pro, iMac 2017 mit MacTrade Gutschein

Update 28.06.2017: Der Countdown läuft. Die MacTrade Gutscheine sind nur noch am heutigen 28. Juni 2017 gültig.Da die Aktion in Kürze ausläuft, möchten wir euch noch einmal auf diese hinweisen. Somit habt ihr noch sehr kurze Zeit die Möglichkeit, die 150 Rabatt auf den iMac, das MacBook, MacBook Air und MacBook Pro in Anspruch zu nehmen. (/Update Ende)

150 Euro Rabatt auf das MacBook 2017, MacBook Pro 2017 und den iMac 2017 mit MacTrade Gutschein sichern. Darauf haben wir bereits gewartet. Am gestrigen Abend hat Apple die neuen MacBook Pro, MacBook und iMac vorgestellt. Soeben hat der Online-Händler seine neuen Gutscheine online gestellt, so dass ihr direkt beim Kauf der neuen Macs sparen könnt. Dazu erhaltet ihr noch einen Tisch-Holzkohle-Grill im Wert von 129 Euro geschenkt. Jetzt wird es heiß.

150 Euro Rabatt auf alle neuen Macs

Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen MacBook, MacBook Pro und iMac nach? Dann gibt es keinen besseren Zeitpunkt, als jetzt zuzuschlagen. Die Geräte wurden erst gestern vorgestellt und sind somit noch nagelneu. Gleichzeitig haben wir MacTrade Gutscheine für euch, mit denen ihr 150 Euro Sofort-Rabatt beim Kauf der neuen Macs erhaltet. Gleichzeitig erhaltet ihr noch einen Grill geschenkt und könnt den Apple Education Rabatt gib Anspruch nehmen.

Preisbeispiele

Natürlich haben wir auch direkt zwei Preisbeispiele für euch. Für das 12 Zoll MacBook mit 1,3GHz Dual Core Intel core m3 Prozessor, 8GB Ram, 256GB SSD, Intel HD Graphics 615, FaceTime Kamera und vieles mehr werden mit MacTrade Gutschein nur 1349 Euro fällig. (Apple Online Store: 1499 Euro).

Das 13 Zoll MacBook Pro mit 2,3GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Plus Graphics 640, Thunderbolt 3 /USB-C, FaceTime HD Kamera und viele mehr kostet mit MacTrade Gutschein und dem Abzug der 150 Euro nur noch 1349 Euro. (Apple Online Store: 1499 Euro).

So funktioniert es

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den passenden Mac in den Warenkorb
  • Während des Bezahlvorgangs gebt ihr den für euch passenden Gutscheincode ein
  • 150 Euro Sofortrabatt: Ihr spart 150 € beim Kauf eines Macs, bei der folgenden Zahlungsart: 0 % Finanzierung über 10 Monate. Bitte beachtet, dass dieser Rabatt nur bei der angegebenen Zahlungsart gilt. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren.
  • Gutscheincode: MTFIRE-150
  • 
100 Euro Sofortrabatt: Ihr spart 100 € beim Kauf eines Macs, bei den folgenden Zahlungsarten: Vorkasse, Nachnahme oder 0 % Finanzierung über 20 Monate oder mehr. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren.
  • Gutscheincode: MTFIRE-100
  • Zusätzlich erhaltet ihr noch einen Tischgrill im Wert von 129 Euro gratis dazu

Apple Education Rabatt

Darüberhinaus können berechtigte Personen den Apple Education Rabatt bei MacTrade in Anspruch nehmen. Mehrere. Studenten, Dozenten etc. Sparen somit noch einmal zusätzlich 5 Prozent.

Auf Nachfrage haben wir für euch auch noch ein Beispiel parat, bei dem der Apple Bildungsrabatt direkt mit eingerechnet ist. Für den Retina 4K iMac mit 21,5 Zoll Display, 3GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte, Radeon Pro 555 mit 2GB Videospeicher, 2x Thunderbolt 3 Anschlüsse, FaceTime HD Kamera und vieles mehr zahlt ihr inkl. 150 Euro MacTrade Gutschein und 5 Prozent Apple Education Rabatt nur 1274,05 Euro (Apple UVP 1499 Euro)

Der Deal ist heiß, richtig heiß. Die neuen Macs sind nagelneu und schon gibt es bei MacTrade die passenden Gutscheine mit denen ihr beim Kauf kräftig sparen könnt. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, als jetzt zuzuschlagen. Unsere Erfahrungen mit MacTrade sind positiv. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr ein Top-Gerät zu einem Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer App Store: Apple bittet Entwickler um Vorbereitungen

Neuer App Store Feature30 Buchstaben Platz für den Namen, weitere 30 Zeichen für den Untertitel, eine Promo-Text über der App-Beschreibung und eine Übersicht von bis zu 20 In-App-Käufen. Apple hat heute die Dokumentation der neuen App Store-Seiten veröffentlicht und erklärt die überarbeiteten Spezifikationen der virtuellen Regalplätze auf dieser Sonderseite. In einer E-Mail an alle registrierten Entwickler hat Cupertino […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta – iOS 11, tvOS 11 verfügbar und macOS High Sierra in Kürze

[​IMG]

Im Rahmen der vergangenen WWDC stellte Apple neue Versionen aller hauseigenen Betriebssysteme vor. Während Entwickler die neuen Versionen gleich testen durften, wurden die Public Beta Versionen noch für Juni angekündigt. Apple hielt Wort - die ersten Public Betas für iOS 11 und und tvOS 11 stehen zum Download bereit, macOS High Sierra wird mit "Coming Soon" angekündigt.

Das erste Mal nimmt...

Public Beta – iOS 11, tvOS 11 verfügbar und macOS High Sierra in Kürze
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Signierung gestoppt: Kein Downgrade mehr auf iOS 10.3.1

Wer iOS 10.3.2 installiert hat, kann jetzt nicht mehr zu iOS 10.3.1 zurück.

Damit ist iOS 10.3.2 die einzige Version, die User derzeit benutzen können. Bislang war noch ein Downgrade auf iOS 10.3.1 möglich.

Der Signierungs-Stopp ist ein regulärer Prozess bei Apple. Durch ihn soll sichergestellt werden, dass alle User die neueste Version des Betriebssystems installiert haben und so auf derselben Datensatz- und Sicherheits-Grundlage stehen.

Public Beta Tester können natürlich weiterhin die seit einer Woche verfügbare Beta 4 von iOS 10.3.3 ausprobieren – und seit gestern, wie berichtet, auch iOS 11. Allen, die letzteres vorhaben, finden hier alles Wissenswerte zum Thema und hier auch eine Anleitung zum Downgrade nach dem Beta-Test.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Bug Butcher: Arcade-Shooter jetzt wieder für 1 Euro (und 9 Cent) erhältlich

Einer meiner absoluten Favoriten aus dem vergangenen Jahr ist aktuell wieder zum Sparpreis erhältlich: The Bug Butcher.

The Bug Butcher 2

Als ich mir heute Morgen noch einmal die Rezensionen von The Bug Butcher (App Store-Link) durchgelesen habe, musste ich schon ein wenig schmunzeln. Dort schreibt ein Käufer, dass er das Spiel irgendwann frustriert zur Seite gelegt hat, weil die letzten Level zu schwer waren. Aus meiner Sicht nicht ganz überraschend, denn The Bug Butcher wird am Ende wirklich hart. Aber genau das hat mir persönlich sehr viel Spaß bereitet.

Bereits an Weihnachten konntet ihr den Arcade-Shooter für 99 Cent aus dem App Store laden, jetzt gibt es die Universal-App wieder zum Sparpreis, aufgrund der Preiserhöhung im App Store seid ihr jetzt mit 1,09 Euro dabei. Verglichen mit dem Normalpreis in Höhe von 4,49 Euro ist das aber immer noch ein sehr gutes Angebot.

The Bug Butcher erzählt seine kleine, lustige Geschichte auch in deutscher Sprache, lediglich einige wenige Schaltflächen sind nicht oder nicht ganz korrekt übersetzt, was sich aber glücklicherweise nicht auf den Spielspaß auswirkt. In The Bug Butcher schlüpft ihr in die Rolle von Harry, der ein Forschungslabor mit der Hilfe eines Professors von ziemlich gemeinen und ziemlich vielen Ungeziefern befreien soll.

The Bug Butcher 3

In den Leveln ist vor allem eines wichtig: Dauerfeuer. In The Bug Butcher ballert man völlig ungehemmt durch die Gegend – oder besser gesagt immer gerade nach oben. Während man schießt, läuft man mit zwei Pfeiltasten nach links und rechts und versucht die durch die Gegend hüpfenden, fliegenden oder an der Decke krabbelnden Zombie-Insekten kalt zu machen. Zwischendurch gibt es noch fünf größere Boss-Gegner, was die Sache nicht unbedingt einfacher macht.

The Bug Butcher punktet vor allem mit seinen vielen Details. Wer besonders viele Insekten hintereinander zur Strecke bringt, lädt einen Multiplikator auf. Damit sammelt man nicht nur mehr Punkte, sondern lädt auch seine Super-Waffe schneller auf. Mal ist man für kurze Zeit unbesiegbar und schnell, mal friert man die Gegner für einige Sekunden ein. Zusätzlich liegen immer wieder kleinere Power-Ups am Boden, die in Kombination sogar noch wirkungsvoller werden.

Ein weiterer Pluspunkt in The Bug Butcher ist mit Sicherheit die Tatsache, dass es sich um ein waschechtes Premium-Spiel ohne In-App-Käufe handelt. So bekommt man gerade am Ende nicht das Gefühl, dass man aufgrund des Schwierigkeitsgrads eigentlich nur in Richtung In-App-Käufe gedrängt werden soll.

WP-Appbox: The Bug Butcher (1,09 €, App Store) →

Der Artikel The Bug Butcher: Arcade-Shooter jetzt wieder für 1 Euro (und 9 Cent) erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vienne die Gallo-Römische Stadt

Diese Applikation zeigt einen Blick in die römische Vergangenheit der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Vienne in Frankreich. 

3-D Rekonstruktionen der historischer Bauwerken wurde es auf die aktuellsten archäologischen Forschungen basiert.



Mit kleinen und genauen Texten, man beschreibt Teil der Geschichte Viennes, mit schönen Bildern und in Begleitung von Valerius, einen der wichtigsten Persönlichkeiten der Stadt.



Entdecken Sie die Stadt Vienne in virtuellen 3D:



1) Tempel des Augustus und der Livia mit seinen möglichen Farben. 


2) Ein virtueller Wiederaufbau des Veranstaltungsraums, wo jetzt die Ruinen der Garten der Kybele im Stadtzentrum sind.


3) Die virtuelle Rekonstruktion des alten Theaters mit Farben, Gemälden und Statuen.


4) Virtueller Wiederaufbau des Forums, im Rahmen des Arkaden Modells.


5) Eine Rekonstruktion des Zirkus, von dem die ¨Pyramide¨ einen Teil davon war.

Vienne die Gallo-Römische Stadt (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Movie Mittwoch: Heute "Passengers" für nur € 1,99 in HD leihen

Vor einigen Wochen hat Apple den sogenannten "Movie Mittwoch" ins Leben gerufen. Dabei wird jeden Mittwoch ein ausgewählter Film aus dem iTunes-Sortiment für 24 Stunden zum Sonderpreis von nur € 1,99 in HD-Qualität zum Leihen angeboten. Heute erhält man dabei den Sci-Fi Reißer Passengers mit Jennifer Lawrence und Chris Pratt. Nachdem man den Leih-Film geladen hat, kann er innerhalb von 30 Tagen angeschauen werden. Wie immer bei geliehenen Filmen aus dem iTunes Store gilt: Hat man hiermit einmal begonnen, muss man ihn innerhalb von 48 Stunden beenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.6.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Muscle Premium Muscle Premium
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (295 MB)
Clipboard Manager Clipboard Manager
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (7.8 MB)
Templates Expert - Templates for iWork Templates Expert - Templates for iWork
(5)
21,99 € 1,09 € (4612 MB)
Französisch in einem Monat Französisch in einem Monat
(9)
6,99 € 2,29 € (176 MB)
Spanisch in einem Monat Spanisch in einem Monat
(17)
6,99 € 2,29 € (110 MB)
Clean Text Clean Text
(11)
14,99 € 5,49 € (7.7 MB)
Protect Files Protect Files
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (14 MB)
Page Booth Page Booth
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (0.4 MB)
Colored Colored
(6)
2,29 € 1,09 € (3.3 MB)
Taptile Rechnungen Taptile Rechnungen
(15)
39,99 € 29,99 € (3.6 MB)

Spiele

Terni Lapilli Terni Lapilli
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (3.6 MB)
Mad Max Mad Max
(6)
21,99 € 10,99 € (32723 MB)
Ultimate General: Gettysburg
Keine Bewertungen
14,99 € 4,49 € (682 MB)
Broken Age Broken Age
(13)
21,99 € 4,49 € (2052 MB)

Door Kickers Door Kickers
Keine Bewertungen
21,99 € 3,49 € (715 MB)
Grimmige Legenden 3: Die dunkle Stadt (Full)
(6)
7,99 € 4,49 € (1317 MB)
Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek - Full
(10)
7,99 € 3,49 € (375 MB)
Der Geheimbund 2: Die Masken des Verrats (Full)
(6)
7,99 € 3,49 € (838 MB)
60 Seconds! 60 Seconds!
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (677 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (22 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Abo: Outbank erklärt Geschäftsmodell für gescheitert

Outbank Pro IphoneNutzer der Banking-App Outbank können sich schon mal auf den Umbau ihrer Finanz-Applikationen vorbereiten. Zukünftig, dies kündigte die aktuelle Outbank-Chefin Anya Schmidt in einem kürzlich veröffentlichten Interview mit dem Fachmagazin „t3n“ an, will die Banking-App vermehrt Partner-Angebote bewerben und sich so langfristig über Provisionszahlungen finanzieren. Schmidt, die erst im April den umstrittenen Outbank-Chef Tobias Stöger […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go: Raid-Kämpfe für (fast) alle

Pokémon Go: Raid-Kämpfe für (fast) alle

In Raids bekämpfen mehrere Spieler gemeinsam ein seltenes Pokémon, um es danach – mit etwas Glück – einzusacken. Inzwischen ist neue Feature für Spieler ab Level 20 freigeschaltet. Das neue Arena-System findet aber nicht nur Zuspruch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Videos demonstrierten ARKit-Möglichkeiten mit iOS 11

Augmented Reality wird das nächste „große Ding“, so hatte es Apple CEO Tim Cook vor ein paar Monaten angekündigt. Damals ließ sich bereits erahnen, dass Apple auf diesem Gebiet forscht und früher oder später eine entsprechende Plattform anbieten wird. Zur WWDC 2017 wurde Anfang dieses Monats ARKit vorgestellt. Apple gibt Entwicklern Tools mit an die Hand, damit diese Augmented Reality Apps entwickeln können. Mit dem Startschuss von iOS 11 – wird für September erwartet – landet Augmented Reality in den Händen von Hunderten Millionen Nutzern.

Neue Videos demonstrierten ARKit-Möglichkeiten mit iOS 11

Seit der Ankündigung von iOS 11 und ARKit haben Entwickler das Thema bereits aufgegriffen und erste kleine Apps entwickelt, um die Möglichkeiten rund um ARKit zu erforschen. Erst kürzlich haben wir euch gezeigt, wie sich das iPhone zukünftig als Maßband nutzen lässt.

Nun haben wir einen weiteren Schwung an Videos für euch, die demonstrieren, was unter iOS 11 und ARKit grundsätzlich möglich ist. Wenn man nun bedenkt, dass die Videos gerade mal nach ein paar Tagen Entwicklungszeit entstanden sind, so lässt sich erahnen, welches Potential in ARKit steckt.

Parallel zur Freigabe von iOS 11 werden im App Store sicherlich zahlreiche Augmented Reality Apps zur Verfügung stehen. Dabei wird Apple nicht nur mit IKEA kooperiere, um Augmented Reality unter iOS 11 zu demonstrieren, wir gehen davon aus, dass Apple weitere Partnerschaften geschlossen hat. Im Rahmen der iPhone 8 Keynote werden wir diese sicherlich zu Gesicht bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox jetzt neu mit Texteditor und automatischer Erfassung für den Scanner

Die Dropbox-App hat ein Update erhalten. Folgende Änderungen wurden vorgenommen.

dropbox

Der Cloud-Speicher Dropbox (App Store-Link) hat seine iPhone- und iPad-App verbessert und bietet in Version 54.2 ein paar praktische Änderungen an. Nach dem Download könnt ihr ab sofort .txt-Dateien direkt in der Dropbox-App bearbeiten. Im neuen Texteditor könnt ihr den Text über die Tastatur bearbeiten und die Datei speichern.

Ebenso wurde die Scanner-Funktion optimiert. Ab sofort ist die automatische Erfassung beim Scannen von Dokumenten verfügbar. Man richtet die Kamera auf das Dokument aus und es wird automatisch erkannt. Das sind zwar kleine Änderungen, aber durchaus praktische Erweiterungen für die Dropbox-App.

Dropbox bietet in der Basis-Version 2 GB Speicherplatz

Übrigens: Dropbox hat es seit geraumer Zeit verstanden, dass wir Nutzer erfahren möchten, was im neusten Update geändert wurde. Früher verwiesen die Entwickler immer auf die eigene Webseite, seit einigen Updates ist die Beschreibung auch direkt im App Store hinterlegt – das sollten einige weitere Entwickler so übernehmen.

Dropbox ist in der Basis-Version kostenlos und bietet 2 GB Speicher. Dropbox Plus bietet 1 TB Speicher und kostet im Jahr 100 Euro. Auch wir nutzen Dropbox für appgefahren, privat setzte ich auf die iCloud und das Google Drive, wobei ich auch einen Dropbox-Account habe.

WP-Appbox: Dropbox (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Dropbox jetzt neu mit Texteditor und automatischer Erfassung für den Scanner erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greenpeace kritisiert Apple für die schlechte Reparierbarkeit seiner Geräte

In den vergangenen Jahren wurde Apple von Greenpeace nach Jahren der Verurteilung mehrfach als positives Beispiel für umweltfreundliches Handeln im IT-Business dargestellt. Aktuell gibt es allerdings auch mal wieder deutliche Kritik. Grund hierfür ist die geringe Reparaturfreundlichkeit der Produkte aus Cupertino, die von den Reparaturspezialisten von iFixit regelmäßig schlechte Noten in dieser Kategorie kassieren. Greenpeace hat sich nun gemeinsam mit iFixit 40 der beliebtesten Smartphones, Tablets und Notebooks vorgenommen und diese auf ihre Reparierbarkeit hin untersucht. Dabei schnitten vor allem Apple, Samsung und Microsoft schlecht ab, wodurch laut Greenpeace unnötig Elektroschrott produziert würde. Produkte von Dell, HP und Fairphone hingegen weisen eine hohe Reparierbarkeit durch den Nutzer selbst auf, was positiv wahrgenommen wird. Mit einer Unterschriftenaktion möchte Greenpeace nun auch die anderen Hersteller dazu bewegen, die Reparaturfreundlichkeit ihrer Produkte zu verbessern.



YouTube Direktlink

Während die Bemühungen von Greenpeace sicherlich grundsätzlich zu begrüßen sind, wird in diesem Zusammenhang vergessen, dass Apple bereits verschiedene Maßnahmen angekündigt hat, die die Kritik der Umweltschützer ein Stück weit aushebeln. So plant Cupertino mittelfristig im Rahmen seiner Closed-Loop-Zuliefererkette, alle seine Geräte komplett aus recycelten Rohstoffen zu produzieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Hacker agieren mittlerweile wie Unternehmen“

Tim Cook sprach als Gast bei der diesjährigen Cisco-Konferenz über Sicherheitsthemen.

Jedes Jahr hält Cisco, eine IT-Firma für Unternehmens-Netzwerke, eine Verbraucherkonferenz ab, um Kunden über Firmenentwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Cook war bei der diesjährigen Auflage des Events in Las Vegas zu Gast, weil Cisco seit zwei Jahren eng mit Apple für Business-Lösungen zusammenarbeitet.

Mit Cisco-CEO Chuck Robbins diskutierte er dabei die Themen AR, Cybersecurity und mehr. Vor allem Hacking war ein Thema – und Cook sprach Hackern dabei einen wachsenden Unternehmergeist zu: „Hacker agieren mittlerweile wie Unternehmen“, so seine Einschätzung.

Cook mit positiver Haltung gegenüber Hackern

Damit legt Cook eine ziemlich positive Haltung dem Thema gegenüber an den Tag. Offenbar scheint sich das Bild von Hackern bei Apple zu wandeln: Waren sie lange als sicherheitsgefährdend verschrien, helfen jetzt viele von ihnen als Spurensucher dem Unternehmen beim Beheben von Sicherheitslücken.

Mehr noch: Nicht nur belohnt Apple seit nun fast einem Jahr Hacker finanziell, wenn sie kritische Lücken in Systemen wie iOS und macOS finden – auch tauchen vermehrt Funktionen aus Jailbreak-Apps im offiziellen iOS auf.

Seit 2016 arbeiten sogar Ex-iOS-Hacker offiziell mit Apple zusammen – iTopnews.de berichtete. Der Einfluss der Szene auf Apple und Sicherheitsfragen scheint sich also deutlich zum Guten gewandelt zu haben (und immer noch wandeln).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Movie Mittwoch im Überblick: Heute „Passengers“ für 1,99 Euro ausleihen

Woche für Woche kann man im iTunes Store am Mittwoch einen Film für 1,99 Euro ausleihen. Wir liefern euch alle Angebote im Überblick: Der iTunes Movie Mittwoch.

Movie Mittwoch Passengers

28. Juni – Passengers: Heute gibt es im iTunes Movie Mittwoch eine Mischung aus Science-Fiction und Liebesromanze. Passengers erzählt die Geschichte von Jim und Aurora, die in einem hochmodernen Raumschiff auf dem Weg in eine neue Welt sind, allerdings 90 Jahre zu früh aus ihren Schlafkammern erwachen. Ich habe den Film, den ihr heute für 1,99 Euro ausleihen könnt, erst vor ein paar Wochen gesehen und fand wirklich beeindruckend, wie man eine Geschichte mit so wenigen Schauspielern so spannend erzählen kann. Bei Amazon, wo es den Film im Laufe des Tages auch zum Sparpreis geben wird, bekommt Passengers gute 4,1 von 5 möglichen Sternen. (zum Angebot)

So funktioniert der iTunes Movie Mittwoch

Jeden Mittwoch verleiht Apple im Rahmen des iTunes Movie Mittwoch einen Film für nur 1,99 Euro in HD-Qualität. Der Film kann nach der Bezahlung einfach auf iPhone, iPad, Apple TV oder direkt in iTunes am Computer angesehen werden. Loslegen müsst ihr dabei nicht sofort, sondern könnt euch bis zu 30 Tage Zeit lassen. Nachdem man den Film gestartet hat, kann er innerhalb von 48 Stunden angesehen werden.

Diese Deals habt ihr leider verpasst…

21. Juni – Plötzlich Papa: Manchmal hat man wirklich Pech im Leben – diesen Film habe ich am Wochenende tatsächlich zum normalen Preis aus dem iTunes Store geladen und dann aus Zeitgründen doch nicht angeschaut. Heute könnt ihr Plötzlich Papa zum Sparpreis von 1,99 Euro auf das iPhone, iPad, Apple TV oder den Mac laden. Im Film ist die Hauptrolle mit Omar Sy besetzt, den wir alle aus „Ziemlich beste Freunde“ kennen. Der als Komödie gekennzeichnete Film geht wohl auch als Drama durch – am Ende ist es wohl eine gelungene Mischung, der überwiegend positiv bei den bisherigen Käufern ankommt. Es gibt 4 Sterne im App Store und sogar 4,5 Sterne bei Amazon. (zum Angebot)

14. Juni – Sully: Heute könnt ihr den viereinhalb Sterne Film mit Tom Hanks in der Hauptrolle für 1,99 Euro ausleihen. Sully ist erst vor wenigen Wochen zum Kaufen und Ausleihen erschienen, ich habe mir den Film direkt nach der Veröffentlichung angesehen. Ich finde Flugzeuge schon immer faszinierend, aber nicht nur aus diesem Grund kann ich den Film empfehlen: Obwohl man weiß, wie die Geschichte ausgeht und was passiert, baut der Film rund um Captain Sullenberger echte Spannung auf, so dass man am Ende mit dem ins Kreuzverhör geratenen Tom Hanks mitfiebert. Wirklich klasse gemacht! (zum Angebot)

7. Juni – Vaiana: Im iTunes Movie Mittwoch bekommt ihr heute einen Film für die ganze Familie zum kleinen Preis. Vaiana lief erst im vergangenen Jahr in den Kinos und ist jetzt für 1,99 Euro zum Ausleihen erhältlich. Der Animationsfilm aus der Schmiede von Walt Disney verzichtet auf bekannte Sprecher, kann aber trotzdem punkten: Im iTunes Store gibt es viereinhalb Sterne, bei Amazon sogar noch zwei Zehntel mehr. Die Geschichte dreht sich um ein mutiges Teenagermädchen, das sich mit einem Segelboot auf zu neuen Abenteuern macht und dabei auf den einst mächtigen Halbgott Maui trifft. (zum Angebot)

31. Mai – Nocturnal Animals: Es kommt ja wirklich nicht oft vor, dass ich einen Film gar nicht kenne, aber bei diesem neuen Angebot aus dem iTunes Movie Mittwoch ist genau das der Fall. Nocturnal Animals mit Amy Adams in der Hauptrolle ist ein im vergangenen Jahr erschienenes Drama, das im iTunes Store mit guten vier Sternen bewertet ist und heute nur 1,99 Euro kostet. Nocturnal Animals ist nicht nur der Name des Films, sondern auch der Name eines Buches, den die Hauptdarstellerin Susan in einem Buch von ihrem Ex-Mann zugeschickt bekommt. „Gefesselt und zutiefst verstört von der Handlung gerät sie immer tiefer in den Sog des beklemmenden Romans“, heißt es in der Beschreibung. (zum Angebot, auch im Laufe des Tages bei Amazon)

24. Mai – Deepwater Horizon: Heute gibt es den Film Deepwater Horizon mit Mark Wahlberg, John Malkovich, Kurt Russell und Kate Hudson für nur 1,99 Euro. Mit viereinhalb Sternen fällt die Bewertung gut aus, der Download ist in HD 4,54 GB groß. Zur Handlung heißt es: „2010 steht die Ölbohranlage Deepwater Horizon kurz vor einem bahnbrechenden Rekord. Über 100 Millionen Barrel Öl sollen 70 Kilometer von der US-Küste entfernt aus dem Golf von Mexiko gefördert werden. Das Team um die beiden Chef-Techniker Mike Williams und Jimmy Harrell ist beauftragt, die Förderung vorzubereiten, doch ein Test zeigt, dass der Druck auf das Bohrloch viel zu hoch ist. Trotz energischer Warnungen seitens der Crew geschieht, was man im BP-Konzern bis dahin für unmöglich hielt. Es kommt zu einen „Blowout“: Gas und Öl schießen unter enormem Druck unkontrolliert an die Oberfläche, mehrere gewaltige Explosionen sind die Folge. Über 120 Menschen sind plötzlich auf der Plattform eingeschlossen. Millionen Tonnen Öl strömen unkontrolliert ins Meer. Williams und sein Team setzen ihr eigenes Leben aufs Spiel, um die Verletzten zu evakuieren und Überlebende zu retten.“ (zum Angebot, auch im Laufe des Tages bei Amazon)

17. Mai – „Underworld: Blood Wars“: Am heutigen Mittwoch gibt es den Film „Underworld: Blood Wars“ für nur 1,99 Euro zum Ausleihen. „In Underworld muss Vampirin und Todeshändlerin Selene die brutalen Attacken des Lykaner-Klans und der Vampire, die sie verraten haben, abwehren. Zusammen mit ihren einzigen Verbündeten David und dessen Vater Thomas, gilt es, den ewigen Kampf zwischen Werwölfen und Vampiren zu beenden, selbst wenn sie dafür das ultimative Opfer bringen muss.“, heißt es zur Handlung. Bei IMDb gibt es 5,8 von 10 Sterne, im App Store 3,5 von 5. Die Schauspieler Kate Beckinsale und Theo James schlüpfen in die Hauptrollen. (zum Angebot, wird im Laufe des Tages auch bei Amazon reduziert sein)

10. Mai – Snowden: Heute dürft ihr euch auf den spannenden Polit-Thriller Snowden gefasst machen, der sich natürlich um den gleichnamigen Whistleblower dreht. „Verräter oder Held. Was würden Sie tun, wenn Sie wüssten, dass Ihre Regierung die ihr verliehene Macht missbraucht? Wie weit würde Ihr Widerstand gehen? Welche Opfer wären Sie bereit zu erbringen?“, heißt es in der Beschreibung des Films, der sowohl bei iTunes als auch bei Amazon mit viereinhalb Sternen bewertet wurde. Weit weg von der Realität ist der Film nicht und es ist beeindruckend und bedrückend zugleich, wie sehr wir aktuell schon überwacht werden. (zum Angebotauch bei Amazon Video verfügbar)

3. Mai – Arrival: Gibt es wirklich außerirdischeres Leben? Bislang zum Glück nur im Film, beispielsweise in Arrival. Aber was ist, wenn die Aliens auftauchen und gar nichts machen? Genau darum geht es in diesem Streifen, der für gemischte Kritiken sorgt. Für 1,99 Euro können Science-Fiction-Fans jetzt hinein schnuppern und den Film am iTunes Movie Mittwoch ausleihen. (zum Angebot)

26. April – Doctor Strange: Zum ersten Mal präsentiert Apple heute den Movie Mittwoch im iTunes Store. Zum Debüt könnt ihr euch Doctor Strange von Marvel für 1,99 Euro in HD-Qualität ausleihen. Eine Film, der nicht umsonst mit viereinhalb Sternen bewertet ist. Ich habe den Streifen vor einigen Monaten im Kino gesehen und kann ihn nur empfehlen. (zum Angebot)

Der Artikel iTunes Movie Mittwoch im Überblick: Heute „Passengers“ für 1,99 Euro ausleihen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixagram

Erstellen Sie auf einfache Weise atemberaubende Bilder mit Pixagram, und teilen Sie sie mit Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk.

Fügen Sie einzigartige Filter, Effekte und Rahmen hinzu, um ein tolles Designerstück zu erhalten!

** Features **
• Farbfilter wie Lomo, Vintage, … 
• Lichteffekte oder Overlays wie Bokeh, Leak
• Rahmenbegrenzungen wie Instant, Grunge, Viewfinder, Film, …
• Instafit
• Orton-Effect
• Filmkörnung hinzufügen
• Passen Sie Kontrast, Helligkeit, Sättigung, Belichtung, Vitalität, Temperatur an
• 30+ Schriftarten zum Hinzufügen von Text zu Ihren Fotos
• Vignettierung
• Auf Ihrem Gerät sichern
• Teilen Sie mit Ihren Freunden auf Instagram, Twitter, Facebook, via E-Mail, …
• Hochauflösender Export

Pixagram (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Saturn und Expert

Mitte der Woche gibt es mal noch einmal interessante Angebote für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal der Online-Shop des Elektronikhändlers Saturn und die Filialen der Elektronikmarktkette Expert, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dabei erhält man aktuell 10% Rabatt beim Kauf eines digitalen iTunes-Codes bei Saturn 10% Rabatt auf die Karten im Wert von € 25,-, € 50,- und € 100,-. Zudem bekommt man ab heute auch bei Expert 10% Rabatt beim Kauf der Karten im Wert von € 25,- und € 50,-. Aber Achtung: Die Aktionen gelten nur bis Samstag, den 01. Juli 2017, bzw. solange der Vorrat reicht.

Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten und das Zusatz-Guthaben können sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an alle Tippgeber!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Samsung: iPhone 8 mit Lieferverzögerungen?

Womöglich kommt es zu Verzögerungen beim Marktstart des iPhone 8. Gerüchte sprechen von Problemen bei der Fertigung der OLED-Panels.

Wenn das iPhone 8 in die Stores kommt, werden einige Nutzer womöglich wieder etwas warten müssen. Angeblich gibt es Probleme bei der Fertigung der OLED-Panels: Samsung soll nicht genug Kapazitäten haben. Wie die Digitimes unter Verweis auf Quellen in der Zuliefererkette berichtet, hat Apple deutlich mehr Panels bestellt, als Samsung Display bis zum Launch des iPhone 8 liefern kann.

Wartezeiten sind nicht neu

Dem Vernehmen nach hat Apple rund 70 Millionen OLED-Displays geordert. Samsung Display soll jedoch nur etwa drei bis vier Millionen Einheiten fertig haben, wenn das iPhone 8 vorgestellt wird. Somit wird Apple große Schwierigkeiten haben die angepeilten 50 Millionen iPhones an den Mann zu bringen.

iPhone 8 mit iOS 11 - Konzept

iPhone 8 mit iOS 11 – Konzept

Lange Wartezeiten bei den iPhone-Käufern sind nicht neu: Auf das iPhone 7 warteten Besteller teils Monate.
Eine Präsentation des iPhone 8 wird für September erwartet. Der Marktstart könnte sich aber auch noch in den Oktober verschieben.

The post Wegen Samsung: iPhone 8 mit Lieferverzögerungen? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.6.2017)

Auch am Mittwoch sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

SamCard Pro-business card scanner&reader&visiting SamCard Pro-business card scanner&reader&visiting
(45)
4,49 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Adrian James 6 Pack Abs Workout Adrian James 6 Pack Abs Workout
(168)
3,49 € Gratis (iPhone, 70 MB)
DataMan Pro DataMan Pro
(38)
6,99 € 3,49 € (universal, 2.4 MB)
DataMan Next DataMan Next
(1296)
1,09 € Gratis (iPhone, 2.5 MB)
Time Calc - Time Calculator Time Calc - Time Calculator
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 20 MB)
Textify - Wandle Sprachnachrichten in Text um Textify - Wandle Sprachnachrichten in Text um
(53)
3,49 € 1,99 € (iPhone, 38 MB)
Rechner Grundlegend Pro Rechner Grundlegend Pro
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 24 MB)
Deutsch-Englisch Wörterbuch, Nifty Words Deutsch-Englisch Wörterbuch, Nifty Words
(591)
1,09 € 0,49 € (universal, 43 MB)
Muscle Premium Muscle Premium
(47)
21,99 € 10,99 € (universal, 1051 MB)
ALLFONTS - Install Any & All New Custom Fonts ALLFONTS - Install Any & All New Custom Fonts
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 13 MB)
Flow - email app for Gmail, Hotmail & IMAP inbox Flow - email app for Gmail, Hotmail & IMAP inbox
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (iPhone, 22 MB)

Globe Earth 3D Pro: Flags Anthems and Timezones
(7)
2,29 € 1,09 € (universal, 72 MB)
Cleaner Pro - Doppelte Kontakte entfernen Cleaner Pro - Doppelte Kontakte entfernen
(1564)
3,49 € Gratis (universal, 47 MB)
Cyclist Log Cyclist Log
Keine Bewertungen
3,99 € 2,29 € (universal, 6.4 MB)
BookScanner Pro: Smart Buch Scanner App mit OCR
(5)
64,99 € 10,99 € (universal, 61 MB)

Foto/Video

ALIVE Snap Movie & Photo Slideshow Edit Filters ALIVE Snap Movie & Photo Slideshow Edit Filters
(575)
5,49 € 4,49 € (iPhone, 94 MB)
BoothClub BoothClub
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 55 MB)
Pixagram Pixagram
(8)
1,09 € Gratis (universal, 25 MB)
Big Photo Big Photo
(20)
3,49 € 1,09 € (universal, 40 MB)

Musik

DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation
(39)
3,49 € Gratis (universal, 50 MB)
MIDImorphosis - Polyphonic Audio to MIDI Conversion MIDImorphosis - Polyphonic Audio to MIDI Conversion
(9)
10,99 € 1,09 € (universal, 56 MB)
Double Decker Double Decker
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (universal, 37 MB)
Stompwatch Stompwatch
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (universal, 6 MB)

Kinder

Tatütata: Wimmel Polizei & Feuerwehr Kinderapp
(264)
3,49 € 2,99 € (universal, 249 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (28.6.2017)

Auch am heutigen Mittwoch listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Lara Croft GO Lara Croft GO
(1518)
5,49 € 2,29 € (universal, 1122 MB)
Six Towers HD Plus Six Towers HD Plus
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 27 MB)
Stars Wheel Stars Wheel
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 26 MB)
Gravity Orange 2 Gravity Orange 2
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 20 MB)
Infamous Machine Infamous Machine
(11)
5,49 € 2,29 € (universal, 302 MB)
The Last Warlock The Last Warlock
(6)
4,49 € 2,29 € (universal, 104 MB)
Cursed Treasure 2 Cursed Treasure 2
(23)
2,29 € 1,09 € (universal, 302 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(154)
5,49 € 2,29 € (universal, 2756 MB)
The Bug Butcher The Bug Butcher
(24)
4,49 € 1,09 € (universal, 688 MB)
Sudoku Riddle Sudoku Riddle
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (universal, 82 MB)
Deep Town: The Twin Candles (Full)
(8)
5,49 € Gratis (iPhone, 462 MB)
Deep Town: The Twin Candles (Full)
(8)
7,99 € Gratis (iPad, 462 MB)
Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(2167)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)

Evil In Trouble Evil In Trouble
(8)
0,49 € Gratis (universal, 28 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(207)
0,49 € Gratis (universal, 17 MB)
Adventures of Poco Eco - Lost Sounds: Erlebe Musik und eine ...
(53)
4,49 € 3,49 € (universal, 922 MB)
WingForce WingForce
(6)
3,49 € 2,29 € (universal, 411 MB)
Office Story Office Story
(70)
5,49 € Gratis (universal, 131 MB)
Demon Demon's Rise
(12)
8,99 € 1,09 € (universal, 2013 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verzögerungen beim iPhone 8: Ist Samsung Display zu langsam?

Wird das iPhone 8 direkt zum Marktstart für alle Interessenten lieferbar sein? Neue fernöstliche Gerüchte lassen Engpässe bei der Auslieferung befürchten.

Das Gerücht ist nicht neu: Wenn das iPhone 8 auf den Markt kommt, werden die Wartezeiten anfangs extrem sein. Beobachtet wurde das bereits beim iPhone 7, wo insbesondere Vertragsverlängerer teils mehr als vier Monate warten mussten. Droht beim iPhone 8 vergleichbares Ungemach? Die asiatische Digitimes berichtet über eine deutlich unter den Erwartungen liegende Ausbeute bei der Fertigung der neuen OLED-Displays.

Samsung Logo

Samsung Logo

Während Foxconn, Pegatron und Westron ihre Fertigung der Chips und anderer Komponenten hochfahren, klemmt es anscheinend bei den Panels. Samsung sollte dem Vernehmen nach 70 Millionen Einheiten liefern und ist auch mehr als Willens den Vertrag zu erfüllen, allein, es sei ihm nicht möglich. Dem Bericht nach könne Samsung Display nur drei bis vier Millionen Panels fertigen, bevor die Auslieferung des neuen iPhone startet. Davon ausgehend dürfte Apple große Schwierigkeiten haben die angepeilten 50 bis 60 Millionen iPhones bis Jahresende auszuliefern.
Gerüchte über Verzögerungen bei der Produktion, etwa aufgrund von Problemen in Zusammenhang mit dem Display oder den 3d Touch-Komponenten, gab es schon früher. Die Digitimes war in den letzten Jahren nicht immer die zuverlässigste Quelle, hat aber recht robuste Kontakte in die asiatische Zuliefererkette, auf deren Informationen ihre Berichterstattung häufig aufbaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonus Island – Naturklänge und geführte Meditation

Sonus Island ist die perfekte App zum Entspannen, Konzentrieren und für besseren Schlaf. Lauschen Sie den beruhigenden Klängen von Wellen, die an den Strand rollen, entspannen Sie sich bei den meditativen Tönen von Walen unter Wasser oder schlafen Sie an einem Sandstrand unter dem Sternenhimmel ein.

Sonus ist eine hübsche Insel voller Farben. Ganz gleich, welchen Inselteil Sie besuchen, die reich illustrierte Landschaft wird Sie in Erstaunen versetzen.

Mit Sonus Island können Sie überall, wo Sie wollen, erstklassigen 3D-Sound hören und sich dabei toll fühlen. Alle Strand- und Naturklänge sind authentische Aufnahmen, die ein wirklich realistisches Erlebnis vermitteln.

Stellen Sie sich vor, Sie können sich jederzeit, wann immer Sie wollen, auf eine tropische Insel versetzen! Das ist Sonus Island! Entdecken Sie illustrierte Landschaften und erholen Sie sich nach einem anstrengenden Tag. Hierzu können Sie einer geführten Meditation zuhören oder die Insel auf eigene Faust erkunden.

Machen Sie eine Reise nach Sonus Island und lassen Sie sich von den farbenfroh illustrierten Landschaften und sagenhaften Klängen überraschen.

MERKMALE
+ 10 reich illustrierte Landschaften voller Farben
+ Für jede Gelegenheit und Stimmung ein anderer Ort auf der Insel, den Sie besuchen können
+ 3D-Sounds in erstklassiger Qualität für ein realistisches Erlebnis
+ Sound Island enthält ganz unterschiedliche Naturklänge von Vogelzwitschern bis zu Wellenschlag am Strand
+ Geführte Meditationen in englischer Sprache
+ 3 verschiedene geführte Meditationen, die Sie bei der Konzentration, Entspannung oder beim Einschlafen unterstützen
+ Benutzerfreundlicher Timer für zeitgesteuerte Sitzungen sowie Einschlaf-Timer
+ Atemübungen
+ In-App-Käufe verschaffen Ihnen Zutritt zur gesamten Insel
+ HealthKit-Integration
+ Universelle App für iPhone und iPad

Sonus Island - Naturklänge und geführte Meditation (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zehn Jahre iPhone: Das ist die eBay-Bilanz

Das iPhone feiert diese Woche 10. Geburtstag – und auch eBay ist dabei.


Das Auktionshaus hat in Sachen iPhone Bilanz gezogen und ebenso erstaunliche wie unterhaltsame Fakten präsentiert.

  • Verkaufsschlager: In den letzten zehn Jahren sind bei eBay in Deutschland über drei Millionen iPhones gekauft worden. Der Verkaufsschlager in Sachen Accessoires ist die iPhone-Hülle, von der in diesem Zeitraum über sieben Millionen gekauft wurden. Auf dem zweiten Platz liegen Ladedocks und Aufladegeräte.
  • Most wanted: Das iPhone 6 ist das meistgesuchte iPhone der letzten drei Jahre bei ebay.de. Zwischen Januar 2015 und Mai 2017 wurde rund 20,5 Millionen Mal nach dem Gerät gesucht. Auf Platz zwei und drei folgen das iPhone 5s mit rund 16 Millionen Suchanfragen und das iPhone 5 mit rund 11,4 Millionen.
  • Rekordzahlen: Nachdem im September 2016 das iPhone 7 herausgebracht worden war, stiegen die Verkäufe des iPhones 6 am 11. Dezember 2016 auf ein Rekordhoch. An diesem Tag wurden 948 iPhones bei eBay Deutschland gekauft. Zudem wurde der Suchbegriff „iPhone 6“ an diesem Tag 52.456 Mal eingegeben.
  • Entwicklungsgeschichte: In der Geschichte des iPhones bei eBay ist das iPhone 4 das erfolgreichste Modell. Hiervon wurden im Vergleich zu allen anderen iPhones seit Verkaufsstart des ersten Modells die meisten gekauft. Dahinter folgen das iPhone 4s und das iPhone 3G. Wobei: Diese Oldtimer hatten ja auch die meiste Zeit, sich in den eBay-Charts nach oben zu arbeiten.
  • Lieblingsgadgets: Aktuelles Top-Zubehör der eBay-Nutzer rund um das iPhone sind – in dieser Reihenfolge – Hüllen, Ladedocks, Aufladegeräte, Apple Watches und Akkuhüllen.
  • Sonntagsspaziergang 2.0: Sonntag ist der beliebteste Tag der Deutschen, um bei eBay nach iPhones und passendem Zubehör zu suchen. Insgesamt acht Millionen Mal suchten die Nutzer im vergangenen Jahr alleine sonntags nach dem Begriff „iPhone“.
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fidget Rolling Toy: 3-Packs for $16

Roll The Anxiety Away
Expires June 27, 2022 23:59 PST
Buy now and get 62% off



KEY FEATURES

Feel like you've been staring at a blank page for way too long? Recenter your focus with one of these rolling toys. Compact and easy to keep on your desk, just give it a little roll and feel all that excess energy drift away and your focus return.

PRODUCT SPECS

Includes

    3 Fidget Rolling Toys (black)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: