Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 658.869 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Fotografie
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Wetter
8.
Sonstiges
9.
Lifestyle
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Liebesgeschichten
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Thriller
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Luis Fonsi
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
LINKIN PARK
6.
Ofenbach
7.
LINKIN PARK
8.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Lana Del Rey
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Various Artists
6.
Gestört aber GeiL
7.
LINKIN PARK
8.
Various Artists
9.
Matt Andersen
10.
LINKIN PARK

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Anne Jacobs
7.
Alexander von Schönburg
8.
Joy Fielding
9.
Jean-Luc Bannalec
10.
Jürgen Benvenuti
Stand: 06:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

290 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. Juni 2017

Bits und so #528 (Cloud Storage Hunters)

News

Picks

Pre-/Postshow

  • Diese Woche rund 45 Minuten Bonus-Content mit Bits und so Plus
  • 8K für YouTube?
  • Mehari Rennkamel
  • Rasierer-Shopping

Sponsoren

  • Jimdo
    • Made in Germany
    • Website, Blog, Shop
    • 20% Rabatt mit Code BITSUNDSO auf Jimdo Pro
  • Kontist
    • Mobiles Geschäftskonto für Selbstständige
    • Rücklagen für Einkommensteuer und Umsatzsteuer
    • 50 Euro Startguthaben bis Ende Juli (nur über diesen Link!)
  • Grover
    • Technik-Produkte monatsweise mieten
    • PCs, Mobile Geräte, Videospiel-Konsolen, Staubsauger, Kaffeemaschinen
    • 25% Rabatt mit Code BITS auf Artikel im ersten Monat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall zur Vergangenheit bei Apple

[​IMG]

Vor ungefähr fünf Jahren wurde das Management bei Apple deutlich umstrukturiert. So mussten beispielsweise der damalige Chef der Softwareabteilung, Scott Forstall, und auch der Verantwortliche des Retails, John Browett, den Konzern verlassen. Erster gab jetzt viele interessante Einblicke im Rahmen eines Interviews mit dem Computer History Museum.

Rund um Scott Forstall war es in den letzten...

Scott Forstall zur Vergangenheit bei Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Beta für Jedermann erschienen - das müssen Sie wissen

Wie versprochen hat Apple nun auch eine öffentliche Beta von iOS 11 freigegeben. Das iPhone- und iPad-Betriebssystems  wurde runderneuert und bietet ein überarbeitetes Kontrollzentrum, ein besseres Siri, Änderungen bei Videos und vieles mehr. Jeder kann iOS 11 jetzt ausprobieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks immer und überall - 4 Bücher kostenlos

[​IMG]

Die Urlaubszeit naht mit großen Schritten, mit einer neuen Aktion und Sonderseite bietet Apple euch jetzt vier iBooks für den Strand (oder wo auch immer) kostenlos zum Download an. Die Bücher stehen leider nur noch heute kostenfrei zur Verfügung.

Dabei erhaltet ihr den Liebesroman "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" von Petra Hülsmann, den Thriller "Dunkle Flut" von Isa Maron, den...

iBooks immer und überall - 4 Bücher kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS High Sierra Beta im öffentlichen Betatest [Update: noch nicht]

Apple wird bald auch macOS High Sierra Beta für öffentliche Tester freigegeben, die das Betriebssystem nach kostenloser Registrierung vorab ausprobieren können. Neu sind das Dateisystem APFS, Metal 2, Verbesserungen bei der Fotos-App und neue Safari-Funktionen wie Autoplay Blocking.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Apple gibt erste Public Beta frei

Os 11 BetaApple versorgt nun auch die Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm mit einer Vorabversion von iOS 11. Freiwillige Tester können das Update ab sofort über die Software-Aktualisierung laden. Für die Teilnahme an Apples öffentlichen Software-Tests müsst ihr euch zunächst auf der Webseite zum Beta-Programm registrieren. Seid euch bei der Anmeldung darüber im Klaren, dass es sich insbesondere […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 11: Apple veröffentlicht Public Beta

Update: Anders als von uns ursprünglich berichtet, liegt die macOS High Sierra Public Beta noch nicht vor. Die tvOS 11 und iOS 11 Public Beta können bereits geladen werden. Sobald auch die öffentliche Beta zu macOS High Sierra bereit steht, melden wir uns wieder zu Wort. (/Update Ende)

macOS High Sierra+ tvOS 11: Die öffentliche Beta ist da. Anfang dieses Monats vorgestellt, hat Apple gleichzeitig die erste Beta zu macOS 10.13 und tvOS 11 veröffentlicht. Darüberhinaus hieß es, dass Ende des Monats die Public Beta auf den Apple Servern bereit gestellt wird. Diese kann ab sofort geladen werden.

Apple veröffentlicht Public Beta zu macOS High Sierra und tvOS 11

Apple hat soeben nur nur die iOS 11 Public Beta sondern auch die die Public Beta zu macOS High Sierra und tvOS veröffentlicht. Somit erhalten nicht nur registrierte Entwickler die Option, sich bereits mit dem kommenden macOS und tvOS Update beschäftigen zu können, Apple lädt auch normale Nutzer ein, macOS High Sierra und tvOS 11 im Vorfeld auszuprobieren und das System mitzugestalten. Um die Public Beta herunterladen zu können, müsst ihr am Apple Beta Programm teilnehmen.

Im Vergleich zu macOS Sierra stellt High Sierra ein großes Update mit zahlreichen Neuerungen dar. Bei macOS High Sierra setzt Apple unter anderem auf das neue APFS Dateisystem, neue Videoformate, Metal 2, Fotos-Verbesserungen und einiges mehr. Auch in Sachen tvOS 11 gibt es verschiedene größere Anpassungen.

Noch werden allerdings ein paar Monate vergehen, bis Apple die jeweils finale Version freigibt. Wir rechnen Mitte bis Ende September damit. Dies zeigt, dass wir uns aktuell noch in einem frühen Stadium der Entwicklung befinden. Wir geben zu bedenken, dass die macOS High Sierra und tvOS 11 Public Beta noch stark fehlerbelastet sind und diese eher auf ein Zweit-Gerät anstatt auf euren produktiven Geräten gehört.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta von macOS High Sierra erschienen (Aktualisierung)

Über das öffentliche Beta-Testprogramm von Apple lässt sich nun das für Herbst erwartete macOS 10.13 High Sierra in einer allerersten Testversion herunterladen - dazu muss man nicht Mitglied in Apples Entwicklerprogramm sein, sondern im kostenfreien und frei zugänglichem Beta-Testprogramm ( ). Zwar machte macOS 10.13 High Sierra in den Entwicklervorabversionen, anders als iOS 11, schon einen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta von iOS 11 und tvOS 11 verfügbar

Soeben hat Apple die erste Public Beta von iOS 11 herausgegeben. Freiwillige Tester können nun damit beginnen das neue System auszuprobieren. Auch tvOS 11 ist in einer öffentlichen Testversion verfügbar.

Nachdem Apple heute bereits eine überarbeitete Version der zweiten Beta von iOs 11 und tvOS freigegeben hatte, folgt nun die erste öffentliche Testversion. Public Beta 1 von iOS 11 kann ab sofort von Teilnehmern des Programms für freiwillige Tester heruntergeladen werden. Es ist indes darauf hinzuweisen, dass dieses Update nicht für den Einsatz im Alltag gemacht ist. Seid vorsichtig damit!

Auch tvOS 11 steht in einer öffentlichen Testversion bereit. Die interessanteste Neuerung ist vermutlich die neu hinzugekommene Unterstützung von Apples AirPods.

Großes Update im Herbst

Es können alle denkbaren Probleme auftreten, Apps können ihren Dienst versagen und die Akkulaufzeit kann sich verringern. Alle Nutzer kompatibler Geräte können die neuen Hauptversionen im Herbst ausprobieren. iOS 11 bringt unter anderem einen Dateimanager und Drag & Drop für das iPad. watchOS 4 erhält das neue Dateisystem APFS.

The post Public Beta von iOS 11 und tvOS 11 verfügbar appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Public Beta von iOS 11 und tvOS 11 [UPDATE]

Apple hat Wort gehalten und noch im laufenden Monat die ersten öffentlichen Betaversionen von iOS 11, macOS High Sierra und tvOS 11 veröffentlicht. Diese stehen ab sofort für alle Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Testprogramm zum Download bereit. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es zu diversen Problemen kommen kann, wenn man eine Beta-Version auf seinem täglich im Einsatz befindlichen iPhone oder iPad installiert. Die Installation der Beta erfolgt über die Intsallation einer Profil-Datei auf dem iOS-Gerät. Anschließend werden einem die Betaversionen als Updates angeboten. Offenbar ist die erste öffentliche Testversion identisch zur vergangene Woche freigegebenen zweiten Entwickler-Beta. Diese weist noch diverse Bugs und Instabilitäten auf, weswegen ich noch einmal die oben geschriebene Warnung betonen möchte.

UPDATE: Im Original-Artikel hatte ich fälschlicherweise auch die Verfügbarkeit der Public Beta von macOS High Sierra vermeldet. Diese steht allerdings aktuell noch nicht zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 & tvOS 11: Public Beta für alle steht ab sofort zur Verfügung

WWDC 2017 - iPad unter iOS 11 App-Switcher - Screenshot - WakeUp Media

Ein Knaller zum Abend für alle Wagemutigen: Apple hat soeben die erste öffentliche Beta von iOS 11 für iPhone und iPad veröffentlicht. Und wem das noch nicht Nervenkitzel genug ist, der kann auch tvOS 11 für Apple TV 4 ausprobieren – in jedem Fall auf eigene Gefahr, denn Apple rät davon ab – jedenfalls auf (...). Weiterlesen!

The post iOS 11 & tvOS 11: Public Beta für alle steht ab sofort zur Verfügung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Public Beta steht als Download bereit

iOS 11 Public Beta ist da. Mit der Vorstellung von iOS 11 Anfang dieses Monats gab Apple auch eine erste Beta für eingetragene Entwickler frei (mittlerweile sind wir bei der Beta 2 angekommen). Gleichzeitig kündigte der iPhone-Hersteller an, dass man Ende Juni eine öffentliche Beta bereit stellen wird. Dies ist ab sofort der Fall.

iOS 11: Apple veröffentlicht Public Beta

Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die iOS 11 Public Beta zum Download bereit gestellt. Damit können nicht nur registrierte Entwickler iOS 11 im Vorfeld der Freigabe im Herbst testen, sondern auch Teilnehmer am Apple Beta Programm.

iOS 11 stellt im Vergleich zu iOS 10 ein großes Update dar. Apple hat nicht nicht am Design gearbeitet, sondern spendiert dem System auch Hunderte neue Funktionen. Dabei setzt Apple unter anderem auf Augmented Reality, ein verbessertes Siri, professionelle Funktionen für Kamera & Foto, eine Apple Pay Direktzahlfunktion, einen neuen App Store, ein anpassbares Kontrollzentrum, Indoor-Navigation bei Apple Karten und AirPlay 2. Insbesondere für das iPad gibt es viele nützliche Neuerungen (Multitasking, Drag and Drop und mehr).

An dieser Stelle möchten wir euch noch einmal ein Stück weit sensibilisieren. iOS 11 befindet sich noch in einem frühen Beta-Stadium. Die Finale Version erscheint im Herbst und bis dahin wird Apple noch zahlreiche Fehler beseitigen und das System stabilisieren. Denkt dran, dass die iOS 11 Public Beta noch unrund läuft und viele bekannte Fehler im System stecken. Nutzt die Public Beta lieber auf einem Zweitgerät anstatt auf eurem „eigentlichen“ iPhone oder iPad.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Erste öffentliche Testversion erschienen

Für alle Mitglieder in Apples öffentlichem Beta-Testprogramm ( ) hat Apple nun die erste Vorabversion von iOS 11 veröffentlicht - nur drei Wochen nach der ersten Testversion für Entwickler, welche direkt nach der WWDC-Keynote veröffentlicht wurde. Anders als das Apple Entwicklerprogramm ist die Mitgliedschaft im Apple Beta Software Program kostenlos. Wie üblich erhält man über die Beta-Program...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Interne Klarheit kommt rein

Apple TV: Interne Klarheit kommt rein auf apfeleimer.de

In Bezug auf Apple TV hat es zuletzt einige interessante Meldungen gegeben, unter anderem hat Apple zwei hochrangige Mitarbeiter von Sony Pictures unter Vertrag genommen. Nach neuen Informationen ist dieser Zug sehr gut angekommen, insbesondere intern.

Apple TV: Interne Strukturen festigen sich

Denn das bisherige Konzept zu Apples TV-Plänen soll für Verwirrung inner- und außerhalb des Unternehmens gesorgt haben. Mit den Neuverpflichtungen wird nun erwartet, dass diese Klarheit in die Strukturen bringen und einen entsprechenden Kurs einschlagen.

Somit sei es für die Mitarbeiter einfacher, sich auf die gewünschten Ziele zu konzentrieren und einen konkreten Plan zu verfolgen. Auch für die Apple-Kunden ist Klarheit natürlich von Vorteil, da diese sich künftig wohl besser darauf einstellen können, für was Apples TV-Pläne stehen.

Apple will Konkurrent zu Netflix werden

Dass Apple von einem konkreten Plan profitieren kann, ist vor allem in Bezug auf das große Ziel wichtig. Denn Apple möchte dem Vernehmen nach im TV-Segment bzw. im Bereich Original Content zu einem echten Konkurrenten für Netflix werden. Ohne passende Strategie und Expertise scheint dies aber nur schwer möglich.

Der Beitrag Apple TV: Interne Klarheit kommt rein erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta von iOS 11 ist da

Wir hatten es heute schon vermutet, nun hat Apple die Public Beta freigegeben. iOS 11 Public Beta 1 steht für freiwillige ‚Tester zum Download bereit.

Nachdem Apple heute Abend bereits eine überarbeitete Version von iOS 11 Beta 2 für ältere iPhones verfügbar gemacht hat, ist soeben die erste Public Beta erschienen. Somit können nun auch Teilnehmer des Programms für freiwillige Tester iOS 11 ausprobieren. Es sei in diesem Zusammenhang jedoch erneut eindringlich darauf hingewiesen, dass diese Betas, auch wenn sie der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, nicht für den Einsatz auf produktiv genutzten Geräten gedacht sind: Apps können abstürzen, die Batterielaufzeit mag verkürzt sein und es können verschiedenste Probleme im täglichen Einsatz auftreten.

Über unsere Beobachtungen informieren wir euch umgehend, aber wahrscheinlich werden einige Leser stehenden Fußes den Download anstoßen: In den Kommentaren könnt ihr eure Eindrücke notieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Apple veröffentlicht Public Beta für alle

Wer Buch darüber führt, welche Zeitangabe bei Apple was auf dem Kalender bedeutet, dem kann nun eine weitere Zuordnung mitgeteilt werden: „Ende Juni“ ist der 26. Juni. Wie auch immer: Die öffentliche Beta von iOS 11 ist nun für alle Interessenten – und damit nicht nur für Entwickler – zu haben.

Mit Vorsicht genießen

Apple hat auf der Beta-Webseite den Download für die öffentliche Beta-Version von iOS 11 freigeschaltet. Damit ist es allen Nutzern möglich, die kommende Generation des mobilen Betriebssystems auszuprobieren und sich von den zahlreichen Neuerungen bei Design und Features zu überzeugen. Eine kostenpflichtige Entwickler-Mitgliedschaft ist nicht notwendig, lediglich eine Apple-ID. Wer die Beta installieren will, sollte am besten direkt auf dem Gerät zu der Webseite wechseln, da ein Beta-Profil installiert wird.

Ebenfalls zu haben ist tvOS 11 in der öffentlichen Beta. Auch hier kann man sein Gerät registrieren und die Vorabversion erhalten.

Es handelt sich in beiden Fällen um eine frühe Ausgabe der Vorabversion, die noch viele Fehler beinhaltet, nicht ganz rund läuft, mehr Strom verbraucht und womöglich instabil läuft. Insofern sollte man Apples gut gemeinten Ratschlägen nachkommen und zunächst ein Backup anfertigen und möglichst nur Geräte aktualisieren, bei denen es verschmerzbar ist, wenn sie nach dem Update die eine oder andere Macke haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 und tvOS 11: Erste Public Beta veröffentlicht

Darauf haben viele User schon den ganzen Juni über gewartet.

Update: Inzwischen ist auch die Public Beta 1 für tvOS 11 da. von tvOS gab es zuvor noch keine Beta. Die macOS High Sierra Public Beta 1 verspricht Apple „in Kürze“ freizugeben.

Auf der Keynote hatte Apple die erste iOS 11 Public Beta „noch für Juni“ angekündigt. Nun ist es soweit. Gerade eben hat Apple eine erste Beta von iOS 11 auch für Public-Beta-Tester bereitgestellt.

Die Entwickler haben bereits vergangene Woche die iOS 11 Beta 2 erhalten. Jetzt dürfen also auch Nicht-Entwickler ran – wir wünschen Euch viel Spaß bei der Entdeckungs-Tour von iOS 11.

Das ist neu in iOS 11

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real Snake: Natural Hunting

Du bist in eine einsame Insel. In der Luft, an der Land in Meer. wirst Jagen. Du wirst ein Giftige Schlange anführen. Diese Schlange Prellen and fliegen. feuer weht fledermauser sind deine feine in der Luft. Weisen Sie Netzworke Spinne sind deine feine in der Land. In der meer Haie sind deine feine.

Sind Sie bereit:

+ 120 Abschnitt, Aufgabe
+ Natur Jagen Adrenaliene
+ Kämpfe um zu überleben
+ In 3D freie bewegungen, Anwenden, hüpfen, laufen, fliegen, Gift auf.
+ Romantische und Super HD-Grafiker. Vollmond, Sonnenuntergang, Sonnenaufgang.

Eigenschaften:

+ Wählbare Tempo. Langsamer, langsam, normal, schnell, schneller.
+ Wählbare Kamera. Normal, Selbst, breit, Seite, in der Nähe.
+ Handgefertigte 120 Aufgeregte Abschnitte
+ Für Natur Aktion 15 Verschieden Kreaturen
+ Variiert je nach Abschnitte 8 unterschied Insel
+ Bewegungssensor mit Retouren mit vier Taste kontrollieren

Tipp:

+ Strategisch Spielen.
+ Nicht durchgehen laufen.
+ Mit der Knopfleiste durch Berührung angezogen wirst Schnellen 
+ Um der Highscore zu machen registrieren vergiftet entfernten Striche
+ Die Röte Pilze nicht essen.
+ Nicht essen roten Juwelen.
+ In meer Haie aufpassen

Real Snake: Natural Hunting (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: „Assembled in India“-Modelle gehen in den Verkauf

Während der indische Ministerpräsident gerade in den USA auf PR-Tour für sein „Make in India“-Programm ist, berichtet The Indian Express von den ersten iPhones, die in Indien zusammengebaut wurden.

„Assembled in India“

Es war ein langer Weg für Apple. Viele Jahre verhandelte man mit der indischen Regierung, um die eigenen Produkte direkt in Indien vertreiben zu können. Eine Vorgabe in Indien besagt, dass 30 Prozent der Produktion der verkauften Ware in Indien erfolgen muss.

Nachdem sich Apple mit Indien auf eine vorteilhafte Steuervergütung einigen konnte, war mit dem Unternehmen Wistron schnell ein Fertigungspartner gefunden. Eine Fertigungsanlage in Bengaluru stellt nun zunächst das iPhone SE zusammen. Dies soll auch einen geringeren Verkaufspreis gewährleisten, da die kostspieligen Importzölle wegfallen.

Auch wenn es noch keine offizielle Preissenkung gab, sind nun die ersten iPhones aus dem Werk in der freien Wildbahn gesichtet worden. Zu erkennen sind die noch sehr seltenen Geräte an dem „Assembled in India“ Aufdruck.

Samsung, Xiaomi, Vivo und andere Marken bestimmen derzeit den indischen Markt, in dem die meisten Smartphones für unter 250 Euro verkauft werden. In Zukunft soll das iPhone SE jedoch zu einem konkurrenzfähigen Preis angeboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples autonome Autofahrten: Hertz stellt die Testwagen zur Verfügung

Logo von Hertz

Apple hat sich „irgendwie“ vom Vorhaben eines eigenen Autos getrennt (oder auch nicht, laut Tim Cook) und will stattdessen die Software für autonomes Fahren entwickeln. Die will ausprobiert werden und als Partner, der die Autos dafür stellt, hat sich die Autovermietung Hertz gefunden, wie aus einem Bericht hervorgeht. Ein Freund, ein guter Freund… Wie es (...). Weiterlesen!

The post Apples autonome Autofahrten: Hertz stellt die Testwagen zur Verfügung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kooperiert bei seiner Software für selbstfahrende Autos mit Hertz

Dass Apples Bestrebungen in Richtung selbstfahrender Autos in Richtung einer entsprechenden Software gehen, ist inzwischen ein offenes Geheimnis. Während man inzwischen bereits eigene mit dieser Software ausgestattete Autos auf den kalifornischen Straßen testet, plant man als nächstes offenbar im größeren Stil. Wie Bloomberg berichtet, soll es dabei eine Kooperation zwischen Apple und dem Autovermieter Hertz geben. Dies geht aus entsprechenden Dokumenten hervor, die von der kalifornischen Straßenverkehrsbehörde veröffentlicht wurden. So hat Apple eine kleine Flotte von Lexus RX450h SUVs von Hertz angemietet haben. Eine weitergehende Kooperation ist dabei nicht ausgeschlossen, was sicherlich auch dazu führte, dass die Hertz-Aktie nach Bekanntwerden der News um satte 15% zulegte.

Auf der anderen Seite wurde beinahe zeitgleich bekannt, dass auch die Google-Mutter Alphabet ein ähnliches Abkommen mit dem Hertz-Konkurrenten Avis Budget getroffen hat. Alphatebs Tochterunternehmen für selbstfahrende Autos Waymo erhält dadurch Zugriff auf diverse Chrysler Pacifica Minivans aus der Avis Budget Flotte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirft mit Betas um sich: watchOS 3.2.3 Beta 4, neue Build von iOS 11 B2 und tvOS 11 B2

Apple Developer Programm

Apple hat heute Abend eine Reihe von neuen Beta-Versionen veröffentlicht. Wer aber Schritthalten möchte, der muss gut aufpassen, denn diesmal ist es ein klein wenig unübersichtlich. watchOS 3.2.3 Beta 4 ist noch relativ einfach, aber bei iOS 11 und tvOS 11 wird es kompliziert. Beta-Chaos Zunächst einmal gibt es heute ein Update auf watchOS 3.2.3 (...). Weiterlesen!

The post Apple wirft mit Betas um sich: watchOS 3.2.3 Beta 4, neue Build von iOS 11 B2 und tvOS 11 B2 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Koogeek Wi-Fi Smart Plug

[​IMG]

Das intelligente Haus wird mehr und mehr Realität - zumindest hätte die Industrie rund um dieses Segment das gerne so. Aber nicht nur Hersteller von Zubehör setzen immer mehr auf diesen Bereich, auch Apple erweitert die eigene Steuerlösung HomeKit zusehends. Auch auf der kürzlich vergangenen WWDC hat Apple hier Verbesserungen vorgestellt. Immer mehr, ganz unterschiedliche,...

Ausprobiert: Koogeek Wi-Fi Smart Plug
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vom Hobby zum Hoffnungsträger: Die Karriere des Apple TV

Apple bewirbt das Apple TV als Gerät, das alles einfacher macht. Dabei bereitete die Set-Top-Box dem iPhone-Konzern lange Zeit großes Kopfzerbrechen, da sich der Weg zum Big Player auf dem Markt der Streaming-Hardware als steinig erwies. Obwohl das Apple TV nie so große Erfolge wie der Mac, iPod oder das iPhone feierte, ist die TV-Box inzwischen ein wichtiger Eckpfeiler der Konzernstrategie. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Wie Apple diverse Segmente veränderte

Apple iPhone: Wie Apple diverse Segmente veränderte auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag, was natürlich Anlass gibt, um zurückzuschauen. Auch beim TIME Magazine hat man dies getan, und zwar in Bezug darauf, welche Geschäftsbereiche Apple durch das iPhone grundlegend verändert hat.

Apple iPhone: Fünf große Industrien verändert

Insgesamt haben die Experten dort fünf Industrien ausgemacht, die Apple verändern konnte. Während zum Beispiel die Telekommunikationsbranche wenig überraschend sein dürfte, ist die Gaming-Industrie vielleicht schon ein wenig anders zu betrachten.

Gerade mobile Spieleplattformen wie die Sony PlayStation Vita mussten unter dem iPhone leiden und wurden teils komplett eingestellt. Aber auch der PC-Markt ist ein Opfer des iPhone-Erfolges, denn das PC-Segment war vor dem iPhone-Launch noch deutlich stärker.

Apple nicht mit Innovation, sondern Revolution

Da das Smartphone aber immer mehr Funktionen des PCs übernommen hat, haben sich die Verkaufszahlen entsprechend verlagert. Alles in allem ist der unten verlinkte Beitrag definitiv eine Empfehlung wert, da dieser nicht nur die iPhone-Geschichte ein wenig Revue passieren lässt, sondern auch einen interessanten Blick auf Apples Einfluss bietet.

Der Beitrag Apple iPhone: Wie Apple diverse Segmente veränderte erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Selbstfahrende Autos: Apple arbeitet mit Hertz zusammen

Für aktuelle Tests für ein selbstfahrendes Auto-System arbeitet Apple mit Hertz zusammen.

Das Mietwagen-Unternehmen hat laut einem Bericht von Bloomberg die Lexus RX450h SUVs gestellt, mit denen Apple in Cupertino und Umgebung Software für selbstfahrende Autos testet.

Eine dieser Fahrten wurde Ende Mai auch auf Video eingefangen – iTopnews.de berichtete. Die Information über die Kooperation geht aus einem Dokument der kalifornischen Auto-Behörde, des California Department of Motor Vehicles, hervor.

Hertz-Aktie mit Plus von knapp 15 Prozent

Natürlich reagierten Experten und Analysten an der Börse direkt auf die Nachricht. So stieg der Aktienkurs von Hertz um rund 15 Prozent, nachdem die Melde publik wurde – denn zurzeit ist anscheinend wenig so lukrativ wie eine Partnerschaft mit Apple.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überraschung: Japaner bringen jetzt auch Miniatur-Version von Super Nintendo

Nintendo-Fans kreuzen sich den 29. September 2017 im Kalender an. An diesem Tag bringt das Videospielunternehmen das „Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System“ heraus. Die Miniatur-Version des SNES kommt mit 21 vorinstallierten Spielen, darunter eines, das so nie am Markt erschien.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue und aktualisierte Beta-Versionen für iOS, tvOS und watchOS

Ein wenig überraschend hat Apple am heutigen Abend aktualisierte Versionen der zweiten Betas von iOS 11 und tvOS 11 für ausgewählte Geräte veröffentlicht. Die neue Buildnummer von iOS 11 lautet dabei 15A304j, verglichen mit der ursprünglichen Buildnummer 15A304i, die die zweite Beta vom vergangenen Mittwoch aufwies. Welche Änderungen damit einhergehen ist unklar, zumal sie nicht für alle Geräte und Entwickler angeboten wird. Ähnliche verhält es sich mit der zweiten Beta von tvOS 11, wo die neue Buildnummer nun 15J5310h lautet. Die ursprüngliche Version hörte noch auf die Nummer 15J5310e.

Und auch eine reguläre neue Betaversion hat Apple am heutigen Abend veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die vierte Vorabversion von watchOS 3.2.3, die sich wie immer über die Apple Watch App auf einem verbundenen iPhone installiert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ikea - Virtuelles Einrichten mit ARKit

[​IMG]

Im Rahmen der kürzlich vergangenen WWDC stellte Apple ARKit vor. Mit der neuen Umgebung sollen iOS Geräte in die Welt der AR eintauchen. So ist es möglich, Objekte virtuell im Raum auf - bestehenden - Oberflächen zu positionieren und anzeigen zu lassen.

Während der Demos zeigte Apple einerseits die Positionierung verschiedener Gegenstände auf einem Tisch, auf der anderen Seite eine Filmsequenz, die...

Ikea - Virtuelles Einrichten mit ARKit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Schildergasse & CSD in Köln: Thematische Workshops und Pride Edition Band für Apple Watch

Über Apples Engagement für die Rechte von Schwulen und Lesben, Transgendern und Bisexuellen haben wir in der Vergangenheit bereits des öfteren berichtet. Erst heute Vormittag haben wir auf verschiedene Paraden aufmerksam gemacht, an denen Apple übers Wochenende teilgenommen hat. Diese fanden in New York, San Francisco und Toronto statt. Thematisch passend haben wir nun einen Blick auf Apple Schildergasse (Köln) geworfen.

Thematische Workshops und Pride Edition Band für Apple Watch

Vor wenigen Monaten hat Apple seinen zweiten Kölner Retail Store in der Schildergasse eröffnet. Derzeit läuft der Countdown zum großen CSD-Wochenende in Köln und auch bei Apple Schildergasse stehen die kommenden Tage mit mehreren Aktionen ganz im Zeichen von Regenbogenflagge, Lebensfreude und dem Stolz aller Teilnehmer.

Zunächst einmal der Hinweis auf das Apple Watch Pride Armband. Dieser Sonderedition des Apple Watch Armbandes bietet Apple seit ein paar Wochen an. Solltet ihr Interesse an dem Pride Armband haben, so solltet ihr euch beeilen. Diese ist nur noch im Juni verfügbar und kann im Apple Online Store sowie bei Apple Schildergasse vor Ort gekauft werden.

Im Hinblick auf das CSD-Wochenende und die Parade am 09. Juli gibt es bei Apple Schildergasse verschiedene Aktionen, auf die wir euch kurz aufmerksam machen möchte. In der ersten Juli Woche stehen viele der kostenlosen Workshops bei Apple Schildergasse ganz im Zeichen von Liebe, Freundschaft, Inklusion und Diversität.

Kids Hour: Was ist Freundschaft? mit Piggeldy und Frederick (1. Juli, 13:00 – 14:30 Uhr)

Entdecke mit Piggeldy und Frederick die wahre Bedeutung von Freundschaft in dieser ganz besonderen Kids Hour. Die Kinder erleben mit den bekannten Charakteren erst interaktive Geschichten und zeichnen dann mit dem iPad Pro und Apple Pencil ihre eigenen Figuren.

Live Art: Mutig. Leuchtend. Bunt! mit Michela Picchi (5. Juli, 18:00 – 19:30 Uhr)

Dschungelmotive mit explosivem Pop und einem Hauch von Surrealismus zeichnen die Arbeiten von Michela Picchi aus. Vor Kölns farbenfroher Feierkulisse teilt die Künstlerin ihre Inspiration mit uns. Dann entdecken wir mit ihr, wie am iPad Pro mit dem Apple Pencil durch Ebenen und Tiefe eine intensive Farbpalette entsteht.

Photo Lab: Porträts der Liebe mit Ronald Dick (7. Juli, 18:00 – 19:30 Uhr)

Als Fotograf und Künstler verbindet Ronald Dick von London und Berlin aus viele Disziplinen virtuos miteinander. Bring dein iPhone mit und erlebe mit Ronald, wie du durch die Wahl des optimalen Bildausschnitts Porträts vor unterschiedlichen Hintergründen interessant in Szene setzt.

Fotosafaris: Magische Momente mit Natalia Martin Rivero (8. Juli, 13:00 – 15:00 Uhr)

Begleite Lifestyle- und Reisefotografin Natalia Martin Rivero auf einer ganz besonderen Tour durch Köln. Sie zeigt, was ihren Stil inspiriert, und erklärt dir, wie du die Atmosphäre der Stadt mit deinem iPhone einfängst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten - 10 Prozent bei Edeka und Expert

[​IMG]

Solltet ihr noch / wieder iTunes-Guthaben benötigen gibt es diese Woche gleich zwei Aktionen für unsere Leser aus Deutschland. Sowohl Edeka als auch Expert haben passende Aktionen für iTunes-Karten für Euch.

Ab heute bietet Edeka 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von 25 und 50 Euro. Die Aktion gilt bis 1. Juli.
10 Prozent auch bei Expert

Auch...

iTunes-Karten - 10 Prozent bei Edeka und Expert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples undurchschaubare oder nicht vorhandene iPad Strategie

iPad im Store Steve Jobs hatte die Idee eines Tablet-Rechners ursprünglich von Microsoft übernommen, allerdings unter der Prämisse keinen Eingabestift zu benutzen. Eingabestifte waren ihm zuwider, man erinnert sich noch an die Stelle in der allerersten iPhone Präsentation. Schauen wir nochmal kurz zurück. Während also ein Team an der Entwicklung des iPads saß, kam man mit Motorola ins […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Augmented Reality: Apple näher dran als Google

Augmented Reality: Apple näher dran als Google auf apfeleimer.de

Apple wird oftmals vorgeworfen, dass das Unternehmen sich mit Innovationen schmückt, die schon vor Apples Produkten bestanden haben. Das Smartphone oder Tablet etwa sind nicht von Apple erfunden worden, allerdings hat Apple mit seinen Modifikationen für den Durchbruch gesorgt.

Augmented Reality: Apple hat Nase vorne

In puncto Augmented Reality könnte Apple dagegen zumindest eher behaupten, für die eigentliche Innovation gesorgt zu haben. Denn laut Experten liegt Apple im AR-Bereich von den Global Playern vorne, sprich: auch vor Google und Microsoft.

Zwar beschäftigen sich auch Google, Microsoft & Co. seit längerer Zeit mit dem AR-Markt, die ersten Eindrücke zeigen aber, dass Apple hier wohl die Nase vorne hat. Bei The Verge gehen die Experten sogar so weit zu behaupten, dass Apple nicht nur schneller als die Konkurrenz ist, sondern auch besser.

AR laut Experten wichtiger als Virtual Reality

Für Apple sind das natürlich sehr gute Neuigkeiten, die das Unternehmen im bisherigen Weg bestätigen dürften. Zumal andere Experten, zudem auch Apple-CEO Tim Cook, Augmented Reality für die Zukunft als wichtiger ansehen als Virtual Reality.

Der Beitrag Augmented Reality: Apple näher dran als Google erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Nintendo Entertainment System ab 29.09. im Handel

Was war das für eine Überraschung, als im letzten Jahr Nintendo die kleine NES neu aufgelegt hat. Leider aber war sie von Anfang an sehr stark vergriffen. Deshalb stiegen die Preise auf den verschieden Verkaufsbörsen ins «unermessliche» und Nintendo brauchte sehr lange, bis das System in vernünftigen Mengen zum Verkauf stand.
Vor einigen Wochen haben wir im #GeekTalk erst darüber gesprochen, dass der Abverkauf der Classic mini eingestellt wurde.

Super Nintendo Entertainment System

Das SNES (Super Nintendo Entertainment System) war Nintendo zweite Konsole, die im Jahre 1992 nach Europa kam und dieses im Sturm eroberte. Das 16-Bit Videospiel brachte Spiele wie Super Mario World, The Legend (A Link to the Past) Super Metroid und F-ZERO hervor. Selber habe ich die Konsole ausgelassen, genauer gesagt bin ich von der NES zum XBox 360 gewechselt, aber das wissen die längeren Leser hier im Blog schon.

ab 29.09. im Handel

Schon kurz nach dem Launch der ersten Konsole, und spätestens nach dem einstellen der NES Classic war uns klar, dass ein Nachfolger kommen wird. Genauso ists heute Abend auch überraschend kommuniziert worden. Nintendo bringt per 29. September 2017 die SNES Classic in den Verkauf.

Klein aber fein Super Nintendo Entertainment System ab 29.09. im Handel

Auch die Konsole verfügt wieder über einen HDMI-Ausgang und ein dazu passendes Kabel. Genauso wie sein Vorgänger bekommt auch die SNES eine Reihe an Spiele vor installiert mit. Die Titel sind die folgenden:

  • Contra III The Alien Wars (europäischer Titel: Super Probotector: Alien Rebels)
  • Donkey Kong Country
  • EarthBound
  • Final Fantasy III (japanischer Titel: Final Fantasy VI)
  • F-ZERO
  • Kirby Super Star (europäischer Titel: Kirby’s Fun Pack)
  • Kirby’s Dream Course
  • The Legend of Zelda: A Link to the Past
  • Mega Man X
  • Secret of Mana
  • Star Fox (europäischer Titel: Starwing)
  • Star Fox 2
  • Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting
  • Super Castlevania IV
  • Super Ghouls ’n Ghosts
  • Super Mario Kart
  • Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars
  • Super Mario World
  • Super Metroid
  • Super Punch-Out!!
  • Yoshi’s Island

Wie schaut das bei euch aus? Freut ihr euch schon auf die kommende neue Generation? Werdet ihr euch eine kaufen? Sofern es Nintendo in diesem Jahr schafft genügend zum Verkaufsstart auf den Markt zu werfen?

Persönliche Meinung Jan

Als einer der Gamer hier konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen auf Martins Bitte hin meine Meinung zu hinterlassen – und noch ein paar ergänzende Informationen einzustreuen.

Einerseits wird es auch beim Nintendo Classic Mini: Super Nintendo wieder zwei Versionen geben. Einerseits die oben dargestellte Version in Europa, andererseits die Edition im Famicon Design die in Japan und Amerika zum Verkauf angeboten werden wird. Die Spiele decken sich jedoch.

Auf der amerikanischen Verpackung gibt Nintendo einen wichtigen Hinweis ab: Star Fox 2 wurde eigentlich bisher nie veröffentlicht. Angeblich wurde das Spiel zwar fertig gestellt, ging aber nie in den Handel. Nintendo soll, Mythen zu Folge, Angst vor der Konkurrenz gehabt haben – da die 3D Darstellungen nicht mit der Sony PlayStation mithalten konnten.

Mit dem SNES Classic bietet Nintendo ein sehr interessantes Paket für einen fairen Preis an. Natürlich gib es auch hier wieder kostengünstigere Bastellösungen, dennoch sind 79,99 eine faire UVP. Meiner Meinung nach ist das Paket, aufgrund der sehr hochkarätigen Spieleauswahl und der zwei beiliegenden Controller, noch interessanter als der mittlerweile eingestellte NES Classic. Selbst wenn Nintendo aus dem Verkaufsstart der ersten Konsole gelernt haben sollte – Interessierte werden auch hier wieder schnell sein müssen, die Nachfrage wird sehr hoch sein.

MerkenMerken

The post Super Nintendo Entertainment System ab 29.09. im Handel appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues von Banking-Apps: N26 setzt auf Versicherungen, Outbank überarbeitet Preismodell

Auch der Bereich der Banking-Apps ist hart umkämpft im App Store. Bei zwei Produkten gibt es bald einige Änderungen.

N26 Versicherung

Das mobile Bankkonto N26 (App Store-Link) setzt bereits seit längerem auf eine rein digitale Verwaltung von finanziellen Angelegenheiten. Die kostenlose iOS-App bietet die Möglichkeit, ein kostenloses Bankkonto einzurichten und verschiedene Services wie Überweisungen, direkte Geldtransfers an Freunde per E-Mail oder SMS, Dispo- und Konsumentenkredite, Investments und Kreditkarten zu nutzen. Zudem sind bis zu fünf Bargeldabhebungen pro Monat an jedem Geldautomaten kostenlos.

Wie das Unternehmen N26 nun auf der Money2020-Konferenz im dänischen Kopenhagen bekannt gab, wird schon bald ein zusätzlicher digitaler Versicherungsservice in die Anwendung integriert werden. Dazu hat N26 sich mit dem führenden deutschen Insurtech Clark als Partner zusammengeschlossen, um einen voll digitalisierten Versicherungsdienst anbieten zu können.

N26 berichtet in einer Pressemitteilung zu diesem Thema, „Diese Kooperation ermöglicht es N26 Kunden, ihre Versicherungen vollständig digital in der N26 App zu verwalten. Anstatt hunderter Seiten Versicherungspapiere werden Kunden alle wichtigen Informationen auf einem einzigen Bildschirm haben. Eine Beta Version wird allen N26 Kunden in Deutschland bis Ende Juli zur Verfügung stehen.“ Somit können alle Versicherungspolicen inklusive wichtiger Details zum Versicherungsschutz, Raten, Zahlungsfrequenz, sowie Versicherungsbeginn und -ende eingesehen werden. Auch Schäden oder sonstige Leistungen lassen sich direkt aus der App heraus anmelden.

Neue Outbank-Chefin erklärt Abomodell für gescheitert

outbank devices

Grundlegende Veränderungen wird es auch bei der Konkurrenz von Outbank (App Store-Link) geben. Die in der Vergangenheit aufgrund ihres Preismodells oft in Kritik geratene iOS-Banking-App setzt seit geraumer Zeit auf ein kostenpflichtiges Abo-Modell bei gleichzeitiger Nutzung von mehr als zehn Banken, das mit 64,99 Euro/Jahr zu Buche schlägt.

Erst im April dieses Jahres löste Anya Schmidt den bisherigen CEO Tobias Stöger an der Spitze von Outbank ab – und diese erklärt nun das aktuelle Preismodell für gescheitert. In einem sehr offenen Interview mit dem deutschen Tech-Magazin t3n berichtet die Outbank-Chefin von mangelnder Nutzer-Akzeptanz hinsichtlich der kostenpflichtigen Pro-Lizenz für die Banking App. „Da kann ich völlig offen sein, weil das Abonnement-Modell wirklich gar nicht funktioniert“, so Schmidt gegenüber t3n. „Kaum einer nimmt das kostenpflichtige Abonnement in Anspruch. Von den monatlich rund 100.000 aktiven Nutzern zahlen vielleicht weniger als ein Prozent für die App.“

Mit vorschnellen Änderungen der Finanzierungs-Strategie ist man bei Outbank immerhin vorsichtiger geworden und plant nun bis Ende des Jahres, ein neues Modell nach und nach an den Nutzer zu bringen. „[…] In den vergangenen Jahren gab es ja immer wieder Kritik an der Preisstrategie, weil es sehr viele Veränderungen daran gab“, sagt Anya Schmidt. „Das wollen wir vermeiden.“

In Zukunft sollen daher Prognosen basierend auf bereits in Outbank vorliegenden Daten integriert werden, beispielsweise um Sparziele zu erreichen. „Wenn ein Nutzer beispielsweise ein Auto kaufen will, wollen wir ihm entsprechende Features an die Hand geben“, so die Outbank-Chefin. „Das kann ein automatisierter Sparplan oder ein Kredit sein, den wir vermitteln. Dazu wollen wir künftig mit Partnern zusammenarbeiten.“ Über Affiliate-Provisionen, wie etwa beim Öffnen von Partner-Websites durch die Nutzer, soll Outbank dann verdienen. Eine erste Kooperation mit dem Kreditvergleichsportal Smava wurde dazu bereits angestoßen.

Das gesamte Interview mit t3n kann hier nachgelesen werden.

WP-Appbox: Outbank: Banking für alle Banken & Kreditkarten (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Neues von Banking-Apps: N26 setzt auf Versicherungen, Outbank überarbeitet Preismodell erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt außer der Reihe iOS 11-Update für Entwickler frei

Auf manchen älteren iOS-Geräten, die schon auf die neuste Entwicklervorabversion von iOS 11 aktualisiert wurden, wird eine Aktualisierung namens "iOS 11 Developer beta 2 Update 1" angezeigt. Diese wird nicht auf aktueller Hardware wie dem iPhone 7 angezeigt, sondern nur auf iPhone 6 oder früher. Für das iPad Air 2 steht diese ebenfalls zum Download bereit. Apple hat die Buildnummer von 15A5304...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone am Autosteuer: Erschreckende neue Zahlen

Apples iOS-11-Update mit der Autofahrsperre kann nicht schnell genug kommen.


Im neuen Betriebssytem gibt es ja die Möglichkeit, während des Fahrens eingehende Anrufe und Nachrichten ganz oder teilweise zu deaktivieren. Anrufe werden dann nur noch bei einer Bluetooth-Verbindung zu einer Freisprechanlage durchgelassen. Nachrichten werden komplett blockiert und auf Wunsch mit einer automatischen Nachricht beantwortet.

In der zweiten Beta von iOS 11 ist diese Funktion erstmals implementiert – aber leider nicht automatisch aktiv. Ihr müsst in Einstellungen => Nicht stören gehen, um sie einzuschalten. Die Funktionsweise in Sachen Nachrichten wirkt bereits jetzt sehr durchdacht.

Ihr könnt genau festlegen, wer beim Autofahren eine automatische Benachrichtigung erhält – entweder niemand, Eure Favoriten, alle Schreiber, oder nur diejenigen, denen Ihr in den letzten 24 Stunden selbst geschrieben habt. Diese Option nennt sich dann „Benutzt“. Wenn’s wirklich extrem wichtig ist, können die Schreiber die Sperre umgehen, indem sie eine weitere Nachricht mit dem Wort „Dringend“ senden. Euren wichtigsten Kontakten solltet Ihr also mitteilen, dass es diese Möglichkeit gibt. Oder Ihr schreibt sie in die automatische Antwort, deren Text Ihr selbst festlegen könnt.

Nur jeder 3.000 Sünder muss zahlen

Wie überfällig es ist, den Handy-Missbrauch am Steuer endlich einzuschränken, zeigen neue Zahlen aus Österreich. Rund 105.500 Fahrer wurden dort im Jahr 2016 wegen Smartphone-Benutzung am Steuer angezeigt – das entspricht im Jahresdurchschnitt alle fünf Minuten einem Fall. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) geht sogar davon aus, dass in Österreich täglich rund 900.000 Handy-Telefonate ohne Freisprechanlage geführt werden. Damit wird nur eines von 3.000 Handy-Vergehen auch tatsächlich geahndet. „Wer mit dem Handy am Ohr telefoniert, reagiert so schlecht wie ein Alkolenker mit 0,8 Promille“, warnt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer.

Für Deutschland gibt es noch keine aktuellen Zahlen von 2016. Im Jahr davor wurden hierzulande 363.417 Autofahrer wegen Handy-Missbrauchs am Steuer bestraft. Etwa jeder Zehnte der 3.214 Verkehrstoten im Jahr 2016 in Deutschland verunglückte laut Bundesverkehrministerium durch Ablenkung am Steuer – die zweithäufigste Todesursache nach überhöhter Geschwindigkeit, aber noch vor dem Alkohol am Steuer.

Künftig auch iPad ausdrücklich verboten

Deshalb sollen die Strafen nun auch erhöht werden. Statt 60 Euro drohen laut heise.de noch in diesem Sommer 100 Euro als Strafe, bei schweren Fällen sogar 200 Euro und Fahrverbote. Tablets, E-Book-Reader, Notebooks und ähnliche Geräte sowie auch Videobrillen sind künftig in dem Gesetz explizit auch erwähnt (via Die Presse, Heise)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht aktualisierte Beta 2 zu iOS 11 Beta und tvOS 11 + watchOS 3.2.3 Beta 4 ist da

Apple hat soeben drei neue Beta-Versionen auf den eigenen Servern zum Download platziert. Neben einer aktualisierten Beta 2 zu iOS 11 und tvOS 11 hat der Hersteller aus Cupertino noch die watchOS 3.2.3 Beta 4 veröffentlicht.

Aktualisierte iOS 11 Beta 2 und tvOS 11 Beta 2 sind da

In der vergangenen Woche hat Apple die Beta 2 zu iOS 11 sowie tvOS 11 veröffentlicht. Gerade einmal vier Tage ist es her, dass Apple die genannten Betas bereit gestellt hat. Am heutigen Abend hat der Hersteller aktualisierte Betas veröffentlicht. Apple hat nicht etwa die jeweilige Beta 3 freigegeben, sondern eine leicht angepasst Beta 2.

Auf die iOS 11 Beta 2 Build 15A304i folgt die iOS 11 Beta 2 15A304j und auf die tvOS 11 Beta 2 15J5310e folgt die tvOS 11 Beta 2 15J5310h. Es ist jeweils unklar, was Apple im Detail geändert hat. Der Sprung kann allerdings nicht sehr groß sein. Allerdings scheint der Hersteller ein Problem erkannt zu haben, welches man beseitigen wollte, bevor die Beta 3 erscheint.

Wir können nur mutmaßen. Der iPhone-Hersteller hat für Ende Juni die öffentliche Beta zu iOS 11, macOS High Sierra und tvOS 11 versprochen. Gut möglich, dass dieses Mini-Update eine Vorbereitung auf die Public Beta ist. iOS 11 und tvOS 11 stellen jeweils größere Updates dar, bei denen Apple zahlreiche neue Funktionen auf die betroffenen Geräte bringt.

watchOS 3.2.3 Beta 4 ist da

Auch in Sachen Apple Watch liegt eine neue Beta vor. Ab sofort können Entwickler die watchOS 3.2.3 Beta 4 herunterladen. Die watchOS 3.2.3 Beta 3 ist knapp drei Wochen alt und nun legt Apple die Beta 4 nach. watchOS 3.2.3 stellt ein kleineres Update dar. Neuerungen solltet ihr nicht erwarten. Apple beseitigt Fehler und arbeitet an der Leistung des Systems. In Kürze dürfte die finale Version erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Build von iOS 11 erschienen: Letzte Vorbereitungen vor öffentlichem Betatest

Apple hat heute den Entwicklern einen neuen Build (15A304j) von iOS 11 zur Verfügung gestellt. Es dürfte sich dabei um die letzten Vorbereitungen in Form wichtiger Bug-Fixes für den in Kürze beginnenden öffentlichen Betatest handeln. Nach Herstellerangaben startet die öffentliche Testphase des neuen Mobilbetriebssystem Ende Juni, d. h. bis spätestens Freitag.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasser-Vernebler mit LEDs (230V)

Gadget-Tipp: Wasser-Vernebler mit LEDs (230V) ab 3.46 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mit den Ultraschall-Verneblern kann man auf einfache Weise sehr schöne Zimmer-Brunnen oder Dekorationen aufbauen.

Im Winter ein prima Luftbefeuchter.

Inkl. Beleuchtung!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple bringt modifizierte iOS 11 Beta 2

Apple hat heute eine überarbeitete Version der zweiten iOS 11 Beta verbreitet. Die Version trägt die Build-Nummer von 15A304j, während die ursprüngliche Beta die Nummer 15A304i trug und am Mittwoch letzter Woche veröffentlicht wurde.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Made with ARKit: Eine Welle neuer Augmented-Reality-Apps kündigt sich an

Arkit DemoMit iOS 11 bietet Apple Entwicklern erweiterte Möglichkeiten für Augmented-Reality-Anwendungen. Das Software-Tool ARKit soll das erstellen von AR-Anwendungen deutlich vereinfachen und vielseitige Einsatzmöglichkeiten bieten. Auf diese Weise können Anwendungen entstehen, die Elemente aus der Umgebung des Nutzers mit einbeziehen. Das bekannteste Beispiel bisher in diesem Bereich ist wohl der erfolgreiche Nintendo-Titel Pokémon Go. Vergleichbare Apps […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 2 von iOS 11 und tvOS 11 erhalten Aktualisierung

Gerade hat Apple einige seiner Systeme mit frischen Betas versorgt. Entwickler können auf überarbeitete Versionen von iOS 11 und tvOS 11 Beta 2 zugreifen. Auch watchOS 3.2.3 Beta 4 ist da.

Es ist wieder Beta-Montag: Soeben hat Apple neue Testversionen bereitgestellt, vorerst nur für Entwickler zum Download verfügbar. iOS 11 Beta 2, das letzten Mittwoch erschienen war, erhält eine überarbeitete Version. Das Update trägt die build-Nummer

15A304j

. Auch tvOS 11 Beta 2 hat eine Auffrischung bekommen. Dieser Schritt könnte darauf hindeuten, dass Apple die Public Beta vorbereitet, die es während der WWDC-Keynote angekündigt hatte.

Beta 4 von watchOS 3.2.3 erschienen

Weiters hat auch watchOS 3.2.3 eine Aktualisierung erhalten. Beta 4 des aktuellen Systems für die Apple Watch kann ab sofort von Entwicklern geladen werden. Sie wird wie üblich kleinere Verbesserungen der Stabilität und Performance adressieren.
Die neuen Hauptversionen von iOS, macOS, tvOS und watchOS werden im Herbst für alle kompatiblen Geräte erscheinen.

The post Beta 2 von iOS 11 und tvOS 11 erhalten Aktualisierung appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileCalendar: iOS-Kalender mit integriertem Datei-Manager erhält Update mit neuer Notizfunktion

Kalender-Apps gibt es zuhauf im deutschen App Store. Wer zu Kalender-Einträgen auch Dateien hinzufügen will, kann zu FileCalendar greifen.

FileCalendar

FileCalendar (App Store-Link) ist aktuell zum Preis von 1,09 Euro als Universal-App für iPhone und iPad im deutschen App Store erhältlich. Die Anwendung benötigt zur Installation mindestens iOS 9.0 oder neuer sowie etwa 4 MB an freiem Speicherplatz. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden. Möchte man die App vor dem Kauf zunächst ausprobieren, steht noch eine eingeschränkte Lite-Version (App Store-Link) im App Store zum Download bereit.

„Der FileCalendar ist ein einzigartiges und hilfreiches Add-on für den iOS Kalender, weil mit dieser App alle gängigen Dateien zu Kalenderterminen auf dem iPhone und iPad gespeichert werden können“, schrieb seinerzeit Entwickler Armin Homburg, der davon überzeugt ist, dass es im App Store keine vergleichbare App gibt.

Generell ist die Handhabung denkbar einfach: Wenn man beispielsweise ein PDF-Dokument oder eine andere Datei per E-Mail erhält, kann diese direkt über den Teilen-Dialog an FileCalendar gesendet werden. Dort kann die Datei dem gewünschten Termin zugeordnet und auf Wunsch auch umbenannt werden. In FileCalendar sieht man direkt, wenn zu einem Termin Dokumente zugeordnet sind und kann diese ohne große Umwege öffnen. Zudem ist ein Datei-Manager integriert, mit dem man alle Dateien überblicken und von dort auch direkt zum entsprechenden Kalendereintrag springen kann.

Neue Import-Funktion für Dokumente

Entwickler Armin Homburg aus Stuttgart hat nun ein weiteres Update für FileCalendar herausgegeben, das die App auf Version 1.7 bringt. Ab sofort können beliebig viele Notizen zum Kalender hinzugefügt werden. Selbige werden im Termin erstellt und sind problemlos auf andere Apps oder Geräte übertragbar. Die Funktion des FileCalendars, Bilder, Dokumente und Kontakte zu Terminen zu speichern, wurde damit um eine weitere Kategorie ergänzt.

Darüber hinaus wurde auf Wunsch vieler User eine neue Importfunktion für Dokumente implementiert, die den Zugriff auf bekannte Cloud-Apps, wie etwa die iCloud Drive, ermöglicht. Für den Datei-Import steht weiterhin die FileCalendar Inbox zur Verfügung, die über eine iTunes-Schnittstelle befüllt werden kann. Mit einem der nächsten Updates ist außerdem eine Integration einer Wochenansicht für FileCalendar geplant. Das Update auf v1.7 lässt sich kostenlos aus dem App Store beziehen.

WP-Appbox: FileCalendar – Datei Manager und Kalender (1,09 €, App Store) →


WP-Appbox: FileCalendar Lite - Datei Manager und Kalender (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel FileCalendar: iOS-Kalender mit integriertem Datei-Manager erhält Update mit neuer Notizfunktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta im Anflug? iOS 11 und tvOS 11 Beta 2 erhalten ein Update für ältere iPhones

Soeben hat Apple neue Testversionen an Entwickler verteilt. Eine überarbeitete Fassung von iOS 11 Beta 2 ist erschienen. Auch watchOS 3.2.3 hat eine neue Testversion erhalten.

Apple hat am heutigen Montag neue Beta-Versionen an seine Entwickler verteilt. Von iOS 11 Beta 2 steht eine überarbeitete Version bereit. Das Update trägt die Build-Number 15A304j, der Vorgänger hatte die Build-Nummer 15A304i.

Wie inzwischen bekannt ist, zielt das Update auf ältere Geräte wie die iPhone 6-Reihe und wird auf neueren Geräten nicht angezeigt. Es adressiert unter anderem ein Problem in Zusammenhang mit dem Downgrade von iOS 11 auf iOS 10. Apple hat hierzu ein Support-Dokument bereitgestellt. Beta 2 von iOS 11 war letzten Mittwoch erschienen. Bis Ende des Monats soll eine Public Beta von iOS 11 verfügbar werden.

watchOS 3.2.3 ebenfalls mit neuer Beta

Weiters hat auch tvOS 11 Beta 2 eine Überarbeitung erhalten. Die kleineren Updates könnten auf das baldige Erscheinen der Public Betas beider neuen Major Updates hindeuten. Ferner bringt der Abend noch Beta 4 von watchOS 3.2.3. Das Update dürfte kleiner Sicherheits- und Performanceverbesserungen adressieren. So wie uns Änderungen in den neuen Betas auffallen, werden wir umgehend berichten.

Ist euch etwas aufgefallen? In den Kommentaren ist Platz!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Original iPhone: Die ersten vier Tester schwelgen in Erinnerungen

Den 10-jährigen iPhone-Geburtstag, haben wir bereits heute Vormittag thematisiert. Am 29. Juni 2007 ging das Gerät in den USA in den Verkauf. Rund um das Jubiläum tauchen zahlreiche Anekdoten, Berichte, Interviews etc. zu dem Gerät auf. Nachdem sich bereits drei Apple Manager, die zum Entwicklungs-Team gehörten, zum Original iPhone und dessen Entstehungsgeschichte geäußert haben, schwelgen nun die vier ersten Tester in Erinnerungen.

Erinnerungen an das Original iPhone

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Der ein oder andere von euch wird sich vielleicht noch an die Präsentation des iPhone 2G erinnern, andere werden erst später auf das Apple Smartphone aufmerksam geworden sein.

Die Kollegen von CBS haben ein Video und das dazugehörige Interview veröffentlicht, bei dem es um die Entwicklung und den Verkaufsstart des Original iPhone geht. Darin kommen unter anderem David Pogue, Walt Mossberg, Steven Levy und Ed Baig zu Wort. Diesen vier Journalisten hatte Apple im Vorfeld des Verkaufsstarts ein Testgerät zur Verfügung gestellt.

So erinnert sich Walt Mossberg unter anderem daran, dass er das iPhone nach drei Tagen aus dem Fenster werfen wollte, da dass Tippen auf „Glas“ nicht so funktionierte, wie er sich das gewünscht hatte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mpow Fitnesstracker für 20,27€ statt 25,99€

Wieder mal ein interessanter Fitnesstracker im Angebot: Das Mpow Fitness Armband kann dank Gutschein aktuell für 20,27€ statt 25,99€ erworben werden.

Das Gadget bietet das volle Programm: Herzfrequenzsensor, Schrittzähler, Schlafaufzeichnung, ist wasserdicht, kann Mitteilungen vom Smartphone weiterleiten und vieles mehr. Die durchschnittlichen 4,8 von 5 Sternen der Amazon Kunden sprechen zudem für das Band. Um auf den genannten Preis zu kommen müsst ihr auf Amazon unter „Werbeaktionen“ auf Gutschein aktivieren klicken.

  • 【Fitness Armband mit Herzfrequenz.】 Dieses smart Armband kann nicht nur Ihre Herzfrequenz und ganztägige Aktivitäten verfolgen, sondern auch die Schritte, die Fahrstrecke sowie die verbrannten Kalorien usw anzeigen. Überprüfen Sie Ihre neuesten Sportdaten durch langes Drücken der Seitentaste für 2 Sekunden.
  • 【Schlaf-Überwachung mit wecker.】 Scannen Sie den QR-Code im Benutzerhandbuch oder in Google Play oder im Apple App Store suchen, um die kostenlose App „VeryFit“ in Ihr Smartphone zu downloaden und zu installieren. Über Bluetooth verbinden Sie dieses Fitness-Armband mit „VeryFit“ in Ihrem Smartphone, werden Daten auf App synchronisiert.
  • 【Anrufe / SMS / SNS / Sitzende Erinnerung. 】Schließen Sie einfach das Armband an Ihr Telefon über Bluetooth an und stellen Sie es in die app ein, Sie verfehlen nie einen Anruf und eine Mitteilung. Öffnen Sie die “ Sitzende Erinnerung “ Funktion in der App, wird es vibrieren, um Sie daran zu erinnern, zu bewegen, wenn Sie an Ihrem Platz für eine lange Zeit bleiben.
  • 【Fernbedienung Telefon Kamera. 】Öffnen Sie die Kamera-Funktion in der App, können Sie Ihre Telefonkamera leicht mit diesem Smart-Armband steuern. Drehen Sie einfach das Handgelenk schnell, um ein Foto zu fangen.
  • 【Längere Batterielebensdauer und größere Kompatibilität. 】Vollige Aufladung erfordert nur ungefähr 1 Stunde. Standby-Zeit kann bis zu 5-7 Tage mit voller Leistung. App unterstützt die meisten Smartphones mit Bluetooth 4.0 oder höher (nicht für Tablet). Support-System: iOS 7.1 oder höher (nicht für iPad), Android 4.4 oder höher.

Amazon Bewertung: 4,8 von 5 Sternen (10 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisierte iOS 11 Beta 2 und tvOS Beta, neue watchOS 3.2.3 Beta 4 da

Apple hat eine veränderte iOS 11 Beta 2 und die watchOS 3.2.3 Beta 4 veröffentlicht.

Keine ganz neue Beta, nur eine veränderte Version der letzte Woche veröffentlichten iOS 11 Beta 2 wurde für Entwickler freigegeben – hier alles Wichtige zu ihr bei iTopnews.de. Sie ist für ausgewählte iPhone und iPad Modelle verfügbar. Auch eine abgeänderte tvOS 11 Beta ist da.

Darüber hinaus wurde die watchOS 3.2.3 Beta 4 veröffentlicht. Wenn es dieser Version für die Smartwatch interessante Infos gibt, melden wir uns noch einmal.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xounts One: Stylischer Bluetooth-Speaker mit XXL Rabatt

Der XOUNTS ONE Speaker kann aktuell zu einem günstigen Preis erworben werden.

In der aktuell erhältlichen Refurbished-Version kostet der stylishe Speaker, „created in Germany“, fast ein Drittel weniger als zum Neupreis. Statt 248 Euro bezahlt Ihr so nur 169 Euro.

Der Speaker sieht aus wie ein Obelisk und ist knapp über einen Meter hoch.

Bluetooth-Speaker im Obelisken-Design im Angebot

Unter der Verkleidung versteckt sich geschickterweise auch eine Energiespar-Lampe, die das Objekt von innen her beleuchtet.

Die Musik wird per Bluetooth vom iPhone, iPad, Mac oder einem anderem Gerät eingespeist.

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Designs, zwischen denen Ihr bei der Bestellung wählen könnt. Bei Interesse solltet Ihr schnell hier zuschlagen, solange das stark limitierte Angebot noch gilt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sound Blaster Roar Classic Lite: Neuer Bluetooth-Speaker von Creative

Nach wie vor erfreuen sich Bluetooth-Lautsprecher großer Beliebtheit. Nicht zuletzt aus diesem Grund werden die einschlägigen Hersteller auch nicht müde, immer neue Modelle auf den Markt zu bringen. Aktuelles Beispiel ist Creative, wo man mit dem Sound Blaster Roar Classic Lite (€ 149,90 bei Amazon) eine bereits am Namen erkennbare, leicht abgespeckte Variante des Sound Blaster Roar auf den Markt geworfen hat. Optisch zunächst nicht weiter von seinem großen Bruder zu unterscheiden, verfügt er laut Creative jedoch über einen glatteren, kantigeren Look mit graphitschwarzen Gittern und eloxierten grauen Kanten um den Strahler herum. Im Inneren sorgen fünf Lautsprecher, ein integrierter Subwoofer, ein Doppelverstärker, TeraBass und Audio-Boost für einen beeindruckenden Klang. Der integrierte 6.000 mAh Lithium-Ionen-Akku sorgt für bis zu 8 Stunden Audio-Wiedergabe und dank des eingebauten Mikrofons kann der Speaker auch als Freisprecheinrichtung genutzt werden.

Der Sound Blaster Roar Classic Lite kann ab sofort zum Preis von € 149,90 über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Sound Blaster Roar Classic Lite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProSiebenSat.1-Gruppe veröffentlicht Apps für Apple TV

Das Programmangebot für Apple TV wächst weiter. Seit wenigen Tagen ist auch die Sendergruppe ProSiebenSat.1 auf der Set-top-Box-Plattform des Computerpioniers vertreten. Die insgesamt sieben tvOS-Apps von ProSiebenSat.1 ermöglichen den Zugriff sowohl auf die Livestreams als auch auf die Mediatheken der einzelnen TV-Kanäle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Australien will Nutzung von verschlüsselten Messengern einschränken – wegen Terroristen

WhatsApp

Am Sonntag haben sich Vertreter aus Australien dafür ausgesprochen, verschlüsselten Messengern den Krieg zu erklären. Gemeint sind damit Dienste wie iMessage oder WhatsApp, die eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bieten – aber dabei können Geheimdienste nicht mitlesen.

Terroristen nutzen verschlüsselte Messenger

Ein Treffen unter den Mitgliedern des „Five Eyes“ Geheimdienst-Netzwerks am Sonntag hat abermals die Diskussion um verschlüsselte Messenger angestoßen. Zu den „Five Eyes“ gehören Australien, die USA, Großbritannien, Kanada und Neuseeland. Die Argumentation geht in die Richtung, dass Terroristen verschlüsselte Messenger nutzen und das erschwert es Verfolgungsbehörden und Geheimdiensten massiv, mitzulesen, was als nächstes geplant ist und das wiederum sei eine Gefahr für die betroffenen Länder.

In Großbritannien sieht man das indes ähnlich – die Regierungsvertreter des Königreichs ließen ausrichten, dass man derartigen Gruppierungen keine „sicheren Plätze“ anbieten dürfe und den „Cyberspace regulieren“ müsse – nicht erst, seitdem in Großbritannien vermehrt Anschläge von Terroristen in der jüngeren Vergangenheit verübt wurden.

Apple hat sich schon im letzten Jahr auf die Seite der Verbraucher gestellt und im Rahmen der San-Bernardino-Schießerei klargestellt, dass man keinen Finger krumm machen werde, um die Sicherheitsvorkehrungen in iOS zu lockern, nur um der Polizei den Job zu erleichtern. Als Gegengewicht dazu hat die Europäische Union in der vergangenen Woche ebenfalls angekündigt, die Verschlüsselung in Messengern zu fördern und Hintertüren zu verbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abenteuerspiel Deep Town: The Twin Candles in der Vollversion für iPhone und iPad kostenlos

Deep Town App-IconHeute ist zum zweiten Mal seit dem Erscheinen im Juli 2016 die Vollversion von Deep Town: The Twin Candles für iPhone und iPod Touch sowie als HD-Version für das iPad kostenlos. Je nach Version spart Ihr beim zügigen Download bis acht Euro.

Es ist die Jahrhundertwende – eine Zeit großer Fortschritte und vielversprechender Hoffnungen. Ein junger Journalist wird nach einem überzeugenden Bewerbungsgespräch und der Aussicht auf ein gutes Gehalt eingeladen, in Deeptown, oder deutsch „Tiefstadt“ zu arbeiten – am Meeresgrund in ca. 1.800 m Tiefe. In der Hoffnung auf eine einmalige Gelegenheit reist er dorthin und trifft bei seiner Ankunft ein kleines Mädchen, das ihm von einem Vampir erzählt, der sich in der menschenleeren Stadt versteckt hat.

Kurz nach ihrer Begegnung beißt ihn seine neue Bekanntschaft – oder ihre Zwillingsschwester? Nun verwandelt auch er sich in einen Vampir. Langsam stellt sich heraus, dass er ausschließlich aufgrund seiner köstlichen Blutgruppe eingestellt wurde. Begleite ihn auf seinem Abenteuer, „Heilung“ vom Vampirismus zu finden, erkunde die fantastische Unterwasserstadt, löse knifflige Rätsel, triff den ältesten Vampir auf Erden und die wichtigste Aufgabe: Finde den Weg zurück in die reale Welt!

● 37 Szenen in 10 aufwändigen Kapiteln
● 11 verschiedene Minispiele, die es zu meistern gilt
● 20 Leistungen, die man sich verdienen kann
● zwei Schwierigkeitsstufen: Casual und Experte
● drei Spielfiguren
● unterstützt das Game Center

Es gibt leider noch immer ein kleines Problem mit iOS 10. Hier ist die Lösung:

Wenn das Spiel nach einem Update auf iOS 10 oder iOS 11 auf dem Bildschirm „Spiel fortsetzen“ einfriert,

1) Starte das Spiel neu.
2) Lass‘ den Bildschirm „Spiel fortsetzen“ etwa zehn Minuten lang aufgerufen, damit die Online-Fehlerbehebung ablaufen kann.
3) Schließe das Spiel, indem Du den Home-Button zweimal drückst und anschließend nach oben wischt.
4) Starte das Spiel erneut.

Wir haben es hier mit einem ganz typischen Vertreter der Wimmelbild- und Adventurespiele von G5 Entertainment zu tun. Erstaunlich, dass es 2016 noch als Premiumversion veröffentlicht wurde, denn G5 hatte da schon auf das Free to play beziehungsweise Pay-2-win System umgestellt. So dürfte dieses Spiel eines der letzten sein, die noch ohne In-App-Käufe auskommen. Geboten wird eine leicht gruselige Story in der Unterwasser-Stadt, die mit Vampiren zu kämpfen hat. Das ist schon kreativ, passt aber auch gut zu den anderen Titeln. Suchen, kombinieren, anwenden – der Ablauf ist typisch.

Ganz typisch ist auch, dass der Startbildschirm der App vollgepropft ist mit Werbung für die anderen Spiele des Herausgebers. Tippt einfach oben rechts auf Spiel fortsetzen – und es geht los. Es sei denn, der Bildschirm ist eingefroren, dann könnt Ihr 10 Minuten lang noch etwas anderes machen. Der zweite Bildschirm ist auch voll mit Werbung, die muss man durch Tippen auf die Schließ-Xe wegtippen, dann erst erscheint der echte Startbildschirm. Das ist schon etwas zu viel…

Durch Tippen auf „Spielen“ geht es dann zur Einstellung des Schwierigkeitsgrades. Und dann startet das Spiel tatsächlich…

Spieler berichten bei Deep Town von Abstürzen – das sollte G5 durchaus mal beheben, denn das Spiel liegt noch immer in Version 1.0 vor, dann könnte man auch das Problem mit iOS 10 lösen. So kommt das für G5 typische Wimmelbildspiel mit Abenteuerelementen auf nur 21,5 Sterne in der Nutzerwertung. Dass der Herausgeber es auch besser kann, sieht man bei anderen Titeln.

Deep Town: The Twin Candles (Full) läuft auf iPhone und iPod Touch mit iOS 7.0 oder neuer. Das deutschsprachige Spiel braucht 484 MB Speicherplatz und kostet normal 4,99 Euro.

Deep Town: The Twin Candles HD (Full) läuft auf iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das deutschsprachige Spiel braucht 977 MB Speicherplatz und kostet normal 7,99 Euro.

Warum lebt keiner mehr in Deep Town, der Stadt unter dem Meer? UNd wie kommt man hier wieder raus? Du wirst es herausfinden...

Warum lebt keiner mehr in Deep Town, der Stadt unter dem Meer? UNd wie kommt man hier wieder raus? Du wirst es herausfinden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ur-iPhone hätte beinahe andere Benutzeroberfläche bekommen: Jobs lange unzufrieden

Das iPhone, wie wir es heute kennen, hätte beinahe eine ganz andere Benutzeroberfläche bekommen. Anlässlich des 10-jährigen Geburtstags des Ur-iPhone veröffentlichen eine Reihe von US-Medien Beiträge, in denen ehemalige Mitarbeiter aus dem Nähkästchen plaudern. Das Wall Street Journal lässt Scott Forstall, Tony Fadell und Greg Christie zu Wort kommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirft iPhone-Tastatur mit Überweisungsfunktion raus

Apple wirft iPhone-Tastatur mit Überweisungsfunktion raus

Die iOS-Tastatur einer australischen Bank ermöglicht Kunden, Geldbeträge in beliebigen Apps an andere Nutzer zu schicken – Apple hat diese Funktion nun untersagt. Mit iOS 11 führt der Konzern eine Überweisungsfunktion in iMessage ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Summit 2017: Die Herausforderungen der Digitalisierung meistern

Auf dem Adobe Summit 2017 stellte Adobe eine Komplettlösung vor, mit der Unternehmen die vielen Herausforderungen der Digitalisierung meistern sollen. Wir waren vor Ort in London und zeigen, was Unternehmen damit machen können und was es mit der „Adobe Experience Cloud“ auf sich hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Blick auf die neuen Toy Story Zifferblätter

Woody, Jessie und Buzz Lightyear kommen mit watchOS 4 im Herbst auf die Apple Watch. Die neuen Zifferblätter werden von den Charakteren Ham (Schweinchen), Rex und Bullseye (Pferd) unterstützt. Diverse Animationen zeigen dir die Uhrzeit an.

Dazu kommt ein Kaleidoskop-Zifferblatt welches du von einem deiner Bilder selber erstellen kannst. watchOS 4 wird im Herbst mit zahlreichen anderen Neuigkeiten gratis zum Download angeboten.

(via iDownloadblog.com)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. Juni (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt,
+++ 18:20 Uhr – Apple Music: Puff Daddy Doku „Can’t Stop, Won’t Stop: A Bad Boy Story“ jetzt verfügbar +++ Ab sofort ist die Puff Daddy Doku „Can’t Stop, Won’t Stop: A Bad Boy Story“ bei Apple Music abrufbar.
+++ 16:31 Uhr – Amazon Echo Show: So arbeitet der neue Assistent +++ Übermorgen startet Amazon in den USA mit dem neuen Echo Show. Wann der smarte Assistent nach Deutschland kommt, ist bislang nicht bekannt. Immerhin gibt es heute ein kleines Video als Vorgeschmack.
+++ 13:23 Uhr – Amazon: Eneloop-Akkus im Angebot +++ Die sehr empfehlenswerten Akkus von Eneloop im AAA-Format bekommt ihr heute bei Amazon im 8er-Pack für nur 11,34 Euro (Amazon-Link) inklusive Gratis-Lieferung. Egal ob für Fernbedienungen, Kopfhörer oder andere Produkte, die Teile kann man immer gebrauchen.
+++ 6:31 Uhr – 10 Jahre iPhone: Interessanter TV-Beitrag +++ In dieser Woche wird das iPhone 10 Jahre alt. Der amerikanische Sender CBS hat ein knapp zehn Minuten langen Beitrag gezaubert, den ihr euch zum Start in den Tag gerne anschauen dürft.
+++ 6:26 Uhr – Apple Park: Ein erneuter Blick aus der Luft +++ Der Himmel über dem neuen Apple Park in Cupertino ist regelmäßig voll. Es gibt mal wieder ein neues Drohnen-Video mit tollen Eindrücken des neuen Hauptquartiers.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. Juni (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook geht gegen Diebstahl von Profilbildern vor

Facebook arbeitet aktuell daran, den Diebstahl von Profilbildern zu verhindern.

Immer wieder kommt es vor, dass die eigenen Fotos auf fremden Profilen auftauchen. Das ist selbstverständlich nicht erlaubt. Besonders in Indien scheint das jedoch ein großes Problem zu sein.

Das soziale Netzwerk testet daher aktuell einen Mechanismus, der den Diebstahl verhindern soll.

Facebook will Profilbild-Klau eindämmen

Um das zu verhindern, macht es Facebook zuerst einmal unmöglich, das Bild durch ein langes Antippen (mobil) oder einen Rechtsklick (Desktop) herunterzuladen. Zusätzlich dazu können in Profilbildern keine Leute mehr getagged werden.

Außerdem wird rund ums Profilbild ein Rahmen zu sehen sein. Über das Foto kann auch ein Muster gelegt werden, bei dem jede Kopie sofort auffällt.

Vorerst starten diese Anti-Diebstahl-Mechanismen jedoch nur in Indien – am 27. Juni sollen sie dort für alle User freigeschaltet werden, wie die Washington Post berichtet.

Facebook Facebook
(223795)
Gratis (universal, 370 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Juni (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 18:07h

    „Legend of Solgard“ von King im Android-Soft-Launch

    King hat sein neues Taktik-RPG Legend of Solgard für Android in den Soft-Launch geschickt. Wann der Titel für iOS erscheint, wissen wir aktuell noch nicht. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 10:28h

    RPG „Demon’s Rise“ stark reduziert

    Das Strategie-RPG Demon’s Rise (AppStore) von Wave Light Games gibt es aktuell zum Schnäppchenpreis. Statt zuletzt 8,99€ kostet die Universal-App für iPhone und iPad nur 1,09€.
    -gki18563-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:13h

    „Mad Skills BMX 2“ ist in der Entwicklung

    Mad Skills BMX 2, der Nachfolger des 2012 erschienenen Mad Skills BMX (AppStore), ist aktuell in Entwicklung und wird umfangreich wie nie. Ein Releasetermin steht noch nicht fest. Dafür vermittelt das unten eingebundene Video erste Eindrücke.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 09:37h

    RTS „Autumn Dynasty“ reduziert

    Das Strategiespiel Autumn Dynasty (AppStore) von Touch Dimensions gibt es aktuell deutlich günstiger. Statt 7,99€ zahlt ihr aktuell nur 2,29€.
    -gki13562-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Juni (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puff Daddy Doku "Can't Stop, Won't Stop: A Bad Boy Story" ab sofort auf Apple Music

Wie angekündigt, ist seit heute die die neue Dokumentation "Can't Stop, Won't Stop: A Bad Boy Story" von und über den Rapper Sean Combs, besser bekannt als Puff Daddy, exklusiv auf Apple Music verfügbar. Darin wird der Aufstieg von Sean Combs und seinem Plattenlabel in den 90er Jahren bis hin zu seiner Bad Boy Reunion-Tour im vergangenen Jahr nachgezeichnet, wobei Apple die Exklusivrechte ein ganzes Jahr lang hält. Die Bad Boy Reunion-Tour im vergangenen Jahr war dann auch der Ausgangspunkt für die Kooperation zwischen Combs und Apple, nachdem Jimmy Iovine auf einer der Shows zu Gast war. Die Apple Music Seite für den einstündigen Film enthält neben dem Trailer auch eine Auswahl an Musiktiteln, die in der Dokumentation zu hören sind. Ein Klick auf das nachfolgende Banner führt direkt zu der Dokumentation auf Apple Music.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.6.17

Dienstprogramme

DuplicateViewer (Kostenlos, Mac App Store) →

HiSuite (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

RectLabel - Labeling images for object detection (Kostenlos, Mac App Store) →

Nfc Ideas (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

Banking 4X (Kostenlos+, Mac App Store) →

Multi Trend Pro (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

EKM-Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

TrueMetronome (Kostenlos, Mac App Store) →

MP3 Music Converter (16,99 €, Mac App Store) →

Produktivität

Opus One (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

Think-N-Link Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Nozbe: Aufgaben, Projekte & Teamproduktivität (Kostenlos+, Mac App Store) →

Oneboard (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sie sind da: Die ersten iPhone SE aus indischer Produktion gesichtet

Es ist soweit: Die ersten iPhone SE aus indischer Produktion sind ab sofort im Handel erhältlich. Nicht verwunderlich ist, dass diese zuerst in Indien auftauchten, hätte doch die Regierung des Landes Apple den Verkauf der Geräte nur noch erlaubt, wenn man denn die Produktion teilweise im Land unternähme.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 5 aufregendsten iPhone Automatenspiele

Die besten Automatenspiele sind die, die man immer wieder spielen möchte. Wenn es um iPhone Slots geht, dann gibt es auch genug Auswahl. Die meisten kann man auch kostenlos probieren. Hier stellen wir 5 der Automatenspiele vor, die zurzeit richtig in sind. Vielleicht ist ja das richtige Spiel für dich dabei! Starburst In diesem Spiel geht es darum, möglichst viele Juwelen und Diamanten abzuzocken. Dieser Slot von Net Entertainment erinnert ein wenig an das beliebte Spiel Bejeweled. Eigentlich hat dieser

Der Beitrag Die 5 aufregendsten iPhone Automatenspiele erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Reseller-Programm von Domaintechnik.at kurz vorgestellt

Das Thema Webhosting ist in Zeiten immer stärkerer Digitalisierung der Gesellschaft bald nicht mehr wegzudenken: Jeder will eine eigene Homepage haben, um Meinungen zu bilden, neue Branchen zu erschließen oder das eigene Produkt zu vermarkten. Dieser besondere Bedarf kreiert natürlich auch neue Geschäftsfelder im Bereich des Reselling von Webhosting-Angeboten, wie etwa dem von Domaintechnik.at. Definition Der Job als Webhosting-Reseller ist in der Hinsicht lukrativ, dass man eine einmal aufgebaute Kundenbasis in der Regel über mehrere Jahre hält ohne weiteres dazutun.

Der Beitrag Das Reseller-Programm von Domaintechnik.at kurz vorgestellt erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo Show: 4 neue Videos zum Verkaufsstart in den USA

Amazon Echo ShowMit dem Echo Show liefert Amazon in den USA von Mittwoch das erste Alexa-Gerät mit integriertem Bildschirm aus. Um die mit der Bildschirm-Erweiterung verbundenen Möglichkeiten aufzuzeigen, hat das Unternehmen vier neue Werbespots veröffentlicht. Echo Show: Music Controls Bei der Nutzung der Musikfunktionen zeigt der Echo Show beispielsweise Covergrafiken. Auf diese Weise kann das Aufzählen längerer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Erste in Indien gebaute Modelle gelangen in den Verkauf

Um in Indien iPhones verkaufen zu dürfen, musste Apple damit einverstanden sein, selbige auch in Indien herzustellen. Das ist nun offenbar der Fall, denn nicht nur hat das Unternehmen bestätigt, dass dem so ist, auch auf den ersten in den Verkauf gelangten Geräten ist vermerkt, dass die Herstellung in Indien erfolgte.

iPhone SE aus Indien, Bild: The Indian Express

Lokale Wirtschaft ankurbeln

Nachdem es in den großen Märkten wie Europa oder Amerika kaum noch etwas zu holen gibt, hat sich Apple in den Kopf gesetzt, iPhones in Wachstumsmärkten verkaufen zu wollen. Gerade Indien war Tim Cook ein wichtiges Anliegen, aber die indische Regierung wollte auch etwas davon haben und hat eine Produktion im eigenen Land zur Bedingung gemacht.

Wie The Indian Express berichtet, ist Apple dieser Forderung nun nachgekommen. Es gibt nun iPhone SE, die in Indien verkauft werden und auch dort gebaut wurden. Günstigere Verkaufspreise hatte das jedoch nicht zur Folge.

Die indische Regierung hat, unter Berufung auf die eigenen Wirtschaftsgesetze, festgelegt, dass Apple mindestens 30 Prozent all seiner Produkte im eigenen Land herstellen müsse, um sie selbst verkaufen zu dürfen. Die Apple-Produkte, die bislang in Indien verkauft wurden, kamen allesamt über Reseller. Die neuen, in Indien gebauten Modelle, hat Apple einfach unter die aus anderen Quellen gemischt, ohne ein großes Aufsehen zu erregen – dass tatsächlich ein indisches iPhone unter den Geräten war, wurde also vor allem zufällig entdeckt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook trifft sich sich mit indischem Ministerpräsidenten in den USA

21 US-Führungskräfte aus der Geschäftswelt waren am Sonntag in Washington zu einem Gespräch mit dem indischen Ministerpräsident Narendra Modi verabredet. Wie The Economic Times berichtet, war auch Tim Cook bei diesem Gespräch anwesend. Am runden Tisch wurde vor allem das „Make in India“-Programm besprochen.

„Make in India“

Googles Sundar Pichai, Microsofts Satya Nadella, Amazons Jeff Bezos und natürlich Tim Cook – Was sich wie das „Who is Who“ der Geschäftswelt liest, ist die Gästeliste von Narendra Modi.

Wenn der indische Ministerpräsident einlädt, sagt natürlich keiner Nein. Indien ist immerhin einer der wichtigsten Märkte der Elektronikindustrie. Hauptthema war mal wieder die lokale Fertigung von Produkten in Indien. Ein Thema, mit dem sich Apple schon viele Jahre beschäftigt. Denn nur wer zu einem bestimmten Prozentsatz in Indien produziert, darf auch selber in dem Land seine Waren anbieten. Um den Weg über Drittanbieter in Zukunft auszusparen, hatte Apple bereits eine Produktionsanlage in Indien in Betrieb genommen.

Nun nutzt der Ministerpräsident seinen US-Besuch, um Werbung für seine „Make in India“-Initiative zu machen. Laut Modi soll die Investition für beide Parteien eine „win-win“- Situation ermöglichen. So wird Indien durch eine gesündere Wirtschaft, in Zukunft auch bessere Konditionen für die Unternehmer anbieten können.

Indiens offizieller Sprecher des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten gewährt uns sogar einen Einblick in die hochrangige Gästeliste und stellt das Gruppenfoto unseres Artikelbilds zur Verfügung.

Narendra Modi wird für zwei Tage in den USA zu Gast sein und auch Präsident Donald Trump treffen, um Handels- und Investitionsfragen zwischen den beiden Ländern zu diskutieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuartige Antireflexions-Beschichtung verspricht bessere Lesbarkeit bei greller Sonne

Forscher der University of Central Florida (UCF) haben eine Antireflexions-Beschichtung entwickelt, die eine bessere Lesbarkeit der Bildschirme von Smartphones oder Tablets auch bei hellem Sonnenlicht verspricht. Denn sie reduziert störende Lichtspiegelungen gegenüber derzeitigen Geräten dramatisch und soll Screens auch gleich sauberer halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Ein Thema, zwei Meinungen“: Today At Apple

Mit „Today At Apple“ hat der Mac- und iPhone-Hersteller ein neues Workshop-Programm in allen der knapp 500 Apple Stores weltweit gestartet. Teilnehmer lernen, wie sie besser und kreativer mit Mac & Co. umgehen können. Braucht man das? Der Chefredakteur der Mac Life, Sebastian Schack, und der Head of Content Online, Stefan Molz, haben dazu jeweils Ihre eigene Meinung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SnipNotes: Notiz-Tool mit Widget und Apple Watch-Support landet jetzt auch auf dem Mac

Wer nicht auf die Apple-eigene Notiz-App setzen will, findet seit geraumer Zeit die Dritt-Anwendung SnipNotes im deutschen App Store. Nun gibt es auch eine Mac-Lösung.

SnipNotes Mac 1

SnipNotes (App Store-Link) für iOS steht momentan zum Preis von 99 Cent im deutschen App Store zum Download bereit. Wie Entwickler Felix Lisczyk nun berichtet, ist jetzt auch eine Mac-Version (Mac App Store-Link) des praktischen Notiz-Tools im Mac App Store erschienen. Die etwa 17 MB große Mac-App kann für 4,99 Euro heruntergeladen werden und lässt sich ab macOS 10.12 nutzen.

Mit SnipNotes können Nutzer schnell Inhalte aus ihrer Zwischenablage, Text und Bilder aus anderen Apps und natürlich auch ihre eigenen Notizen abspeichern. Über ein integriertes Widget lässt sich auch auf Notizen in der Mitteilungszentrale zugreifen, sogar während man andere Apps nutzt, weiterhin gibt es eine Apple Watch-Anbindung, mit der sich Notizen am Handgelenk einsehen lassen. Zudem hält eine iCloud-Synchronisation Notizen auf allen iOS Geräten aktuell.

Die neue Version von SnipNotes für den Mac ergänzt und erweitert die bestehenden SnipNotes-Apps für iOS und die Apple Watch. „SnipNotes kategorisiert Notizen automatisch basierend auf ihrem Inhalt und bietet für jeden Inhaltstyp eine Aktion an. Wenn der Nutzer bspw. eine Adresse speichert, zeigt SnipNotes eine kleine Karte des Standorts an und kann ihn für weitere Informationen direkt zu Apple Maps weiterleiten“, so Entwickler Felix Lisczyk. „Wenn SnipNotes ein Datum oder eine Uhrzeit erkennt, hat der Nutzer die Möglichkeit einen Kalendertermin direkt in der App zu erstellen. SnipNotes erkennt viele weitere Inhaltstypen wie Flugnummern oder Telefonnummern und bietet intelligente Aktionen für jeden Typ an.“

SnipNotes harmoniert mit Handoff und Touch Bar

SnipNotes Mac 2

Dieses Konzept wird auch in der neuen Mac-App verfolgt und bietet darüber hinaus eine Integration mit einigen macOS-Technologien wie Handoff oder der neuen Touch Bar. SnipNotes fügt sich auf dem Mac unauffällig in die Menüleiste, die Mitteilungszentrale, Systemdienste und das Teilen-Menü ein – so können Nutzer schnell auf Notizen zugreifen und neue von überall aus erstellen. Ein eingebautes Einstellungsmenü erlaubt es außerdem, Schriftgrößen zu verändern oder eigene Tastenkombinationen festzulegen.

Auch SnipNotes für iOS hat ebenfalls ein Update erhalten, mit dem User ab sofort Kalendertermine erstellen und Flugnummern nachverfolgen können. Nutzer können auf das Symbol einer Notiz tippen, um schnelle Aktionen auszuführen, beispielsweise eine Telefonnummer anrufen oder eine Adresse in Maps betrachten. Darüber hinaus gibt es einen neuen Hilfebereich, der Nutzer mit detaillierten Informationen zu verschiedenen Bereichen der App versorgt.

SnipNotes für den Mac ist noch bis zum 9.7.2017 zum Preis von 4,99 Euro im Mac App Store erhältlich, danach wird 9,99 Euro fällig. Beide App-Versionen kommen ohne Werbebanner oder In-App-Käufe aus und nutzen zur Synchronisation der Notizen den privaten sicheren iCloud-Account des Nutzers.

WP-Appbox: SnipNotes - Notizen überall erstellen und nutzen (0,99 €, App Store) →


WP-Appbox: SnipNotes - Notizen überall erstellen und nutzen (4,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel SnipNotes: Notiz-Tool mit Widget und Apple Watch-Support landet jetzt auch auf dem Mac erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste in Indien gefertigte iPhone SE bereits im Handel

Ohne großes Aufsehen sind in Apples neuen iPhone-Fabriken in Indien offenbar die ersten Geräte vom Band gelaufen und befinden sich bereits im Umlauf, wie  The Indian Express berichtet. Auch wenn die Anzahl der Geräte offenbar verhältnismäßig gering ist, da Apple wohl zunächst einmal sehen will, wie die Produktion läuft, konnte die Zeitung inzwischen die ersten iPhone SE mit dem Aufdruck "Assembled in India" auf der Rückseite vor die Kameralinse bekommen. Diese sind offenbar vor allem in und um Bangalore im Umlauf, was weniger verwundert, da sich hier auch die Fertigungsstätten von Apples Produktionspartner Wistron befinden.

Apple hatte sich verpflichtet, künftig auch in Indien zu produzieren, da die dortigen Bestimmungen vorsehen, dass ein Produkt nur dann in dem Land verkauft werden darf, wenn eine gewisse Menge davon auch innerhalb des Landes produziert wird. Dies ist Teil von Indiens Premierminister Narendra Modis "Make in India" Initiative.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Tagesangebot: Bluetooth-Zahnbürste mit iPhone-Zubehör

VolkszahnbuerstePutzt man seine Zähne mit einer Bluetooth-Zahnbürste besser? Rein theoretisch könnte dies der Fall sein, die Oral-B-App beispielsweise bietet erweiterte Kontrollfunktionen und kleine „Zahnputzkurse“ an. Allerdings glauben wir nicht, dass viele Nutzer dauerhaft von diesen Funktionen Gebrauch machen, ihr könnt uns natürlich gerne eines Besseren belehren. Wer das Ganze selbst ausprobieren will, hat heute die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Bring Einkaufsliste jetzt auch im Web und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Die besten Apps der Woche

App-News

FileCalender: Die flexible Kalender-App kann dank Version 1.7 jetzt auch Notizen erstellen und verwalten. Außerdem lassen sich jetzt Dateien via iCloud importieren.

FileCalendar – Datei Manager und Kalender FileCalendar – Datei Manager und Kalender
(50)
1,09 € (universal, 3.6 MB)

Bring: Eine neue Web-Version ermöglicht jetzt das Bearbeiten und Ansehen Eurer Einkaufslisten im Web.

Bring! Einkaufsliste Bring! Einkaufsliste
(1998)
Gratis (universal, 92 MB)

funk: Der Jugendkanal bietet nun alle Staffeln der britischen Nerd-Serie „The IT Crowd“ kostenlos an – auch mit Original-Ton.

funk funk
(217)
Gratis (iPhone, 78 MB)

Facebook: Wie Mashable berichtet, hat das soziale Netzwerk am Wochenende auf der VideoCon eine neue App zum Erstellen von Videos angekündigt. Sie soll zunächst nur Usern mit verifizierten Accounts verfügbar gemacht werden.

Facebook Facebook
(223795)
Gratis (universal, 370 MB)

YouTube: Ebenfalls auf der VideoCon wurde verkündet, dass die mobile App von YouTube in den kommenden Wochen ein Update erhalten wird, das Videos automatisch auf die Bildschirmgröße des jeweiligen Gerätes optimieren kann.

Telekom StreamOn: Ganze 200.000 Kunden hat das Angebot für Mobilkunden bereits. Das sei, so Firmenchef Niek Jan van Damme in einem Interview mit der Rheinischen Post, ein voller Erfolg.

MagentaSERVICE MagentaSERVICE
(19806)
Gratis (universal, 81 MB)

App des Tages

Wally Papes haben wir heute zur App des Tages gekürt: Die Anwendung bietet Euch viele hochauflösende Live Photos an, die Ihr kostenlos als Wallaper für Euer kompatibles Gerät herunterladen könnt.

Wally Papes Wally Papes
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 95 MB)

Neue Apps

Quiver: Passend zur gleichnamigen Mac-Version gibt es jetzt auch eine mobile Version der Notiz-App.

Quiver - take better notes Quiver - take better notes
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 11 MB)

Hopeless 3: 55 Level mit gruseligen Höhlen bietet die neueste Episode des Puzzle-Platformers rund um farbigen Schleimbeutel als Helden.

Hopeless 3: Dark Hollow Earth
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 200 MB)

Mafia III: Jetzt könnt Ihr auch auf dem Mac mit Grafik auf höchstem Niveau in das Gangster-Milieu von New Orleans im Jahr 1968 eintauchen.

Mafia III Mafia III
(10)
43,99 € (46457 MB)

Miner Mines: Das Ziel dieses Retro-Spiels, so viel Eisenerz abzubauen wie möglich, ist leicht zu verstehen – aber aufgrund der rasanten Ereignisse rundherum schwierig durchzuführen.

Miner Mines Miner Mines
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 80 MB)

Grind Distortion: Mobile Musiker können mit diesem Tool Ihrem Klang alles von leichter Sättigung bis zu radikaler Verzerrung hinzufügen.

Grind Distortion Grind Distortion
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 6.9 MB)

MomentCam HD: Bislang war die App, mit der Ihr Karikaturen von Euch erstellen könnt, nur für das iPhone erhältlich – jetzt gibt es sie auch fürs iPad.

MomentCam HD - Personalized Art and Products MomentCam HD - Personalized Art and Products
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 330 MB)

The House of da Vinci: Auf den Spuren des großen Renaissance-Meisters werden hier anspruchsvolle Rätsel in mystischen Räumen gelöst.

The House of da Vinci The House of da Vinci
(39)
5,49 € (universal, 760 MB)

Dr. Panda Eisenbahn: Kinder können in dieser Woche mit der beliebten Panda-Spielserie auf Zug-Reise gehen.

Dr. Panda Eisenbahn Dr. Panda Eisenbahn
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 149 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rasty Pelican

Steuern Sie Rasty den Pelikan, indem Sie im wunderschönen karibischen Meer herumfliegen und schwimmen. Vermeiden Sie verschiedene Hindernisse und natürliche Gefahren, während Sie gleichzeitig auf den Energie- und Sauerstofflevel achten. Geben Sie Rasty neue Energie mi t Nahrung und sammeln Sie so viele Münzen wie möglich. Gestalten Sie das Spiel individuell, indem Sie Ihren Spielelevel auswählen und vergleichen Sie Ihr Ergebnis in baKnos Top-Spieler-Liste.

Rasty Pelican (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple auf mehreren Pride-Demonstrationen präsent

#applepride

Der Konzern zeigte auf Pride-Umzügen in drei nordamerikanischen Metropolen Flagge. Apple-Chef Tim Cook trommelt seit längerem öffentlich für Diversität – nur unter dieser Voraussetzung könnten Mitarbeiter die beste Arbeit abliefern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Apple-Watch-Stand, Bluetooth-Zahnbürste und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Amazon-Spezialangebot, nur heute

Deal des Tages

Ab 14.55 Uhr: von Nexgadget
Apple-Watch-Ladestation,
lädt auch weitere Gadgets
dank 3x USB-A
(hier ansehen)

Die heutigen Blitzangebote

iPhone/iPad Zubehör

Ab 9.10 Uhr: JETech Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Ab 11.15 Uhr: Cnxus Displayschutzglas für iPhone 6(s) Plus (hier)
Ab 12.05 Uhr: VicTsing Kamera Linsen Set (hier)
Ab 13.20 Uhr: Omoton iPad Stand (hier)
Ab 15.25 Uhr: Mpow Kamera Linsen Set (hier)
Ab 18.15 Uhr: Morecoo Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Ab 18.40 Uhr: Lamicall iPad Stand (hier)

Apple Watch Zubehör

Ab 14.55 Uhr: Nexgadget Apple Watch Ladestation (hier)

Mac-Zubehör

Ab 10.55 Uhr: Bqeel USB C Hub (hier)
Ab 13 Uhr: Salcar Fesplatten Dock (hier)
Ab 13.25 Uhr: Havit USB C Hub (hier)
Ab 16.55 Uhr: Sabrent Festplatten-Dock (hier)

Ladegeräte

Ab 9.40 Uhr: JZBrain, 4 Ports (hier)
Ab 11.20 Uhr: Opso Apple Watch Ladegerät (hier)
Ab 11.30 Uhr: Nexgadget Ladestation (hier)
Ab 13.45 Uhr: Aukey Solar Ladegerät (hier)
Ab 16.45 Uhr: AcTopp Ladestation (hier)
Ab 17.50 Uhr: Aukey, 5 Ports (hier)
Ab 18.25 Uhr: Aukey, 5 Ports (hier)

Akkus

Ab 13.25 Uhr: Aukey, 16.000 mAh (hier)
Ab 13.40 Uhr: imuto, 16.750 mAh (hier)
Ab 14.55 Uhr: Lemego Bluetooth Kopfhörer (hier)

Kopfhörer

Ab 9.55 Uhr: sunvito Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 11.15 Uhr: kasos Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 11.45 Uhr: Nubwo Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 12.50 Uhr: Bluesim Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 13.05 Uhr: Sephia Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 14.15 Uhr: Aita Bluetooth Kopfhörer (hier)
Ab 18.25 Uhr: Honstek Bluetooth Kopfhörer (hier)

Speaker

Ab 9.45 Uhr: GGMM AirPlay Speaker (hier)
Ab 10.10 Uhr: fetta Bluetooth Speaker (hier)
Ab 10.30 Uhr: DBPower Bluetooth Speaker (hier)
Ab 10.55 Uhr: Aukey Bluetooth Speaker (hier)
Ab 14.45 Uhr: Ecandy Bluetooth Speaker (hier)
Ab 16.10 Uhr: Aptoyu Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.20 Uhr: Aukey Bluetooth Speaker (hier)
Ab 17.45 Uhr: Monstercube Bluetooth Speaker (hier)
Ab 18.25 Uhr: DBPower Bluetooth Speaker (hier)
Ab 18.35 Uhr: bestbeans Bluetooth Speaker (hier)

Cases

Ab 9.10 Uhr: QP, iPhone 6(s) (hier)
Ab 11.10 Uhr: BDS, iPhone 7 Plus (hier)
Ab 13.20 Uhr: JETech, iPhone 7 (hier)
Ab 14.25 Uhr: Shieldon, iPhone 7 (hier)
Ab 17 Uhr: VRS Design, iPhone 7 (hier)

Kabel

Ab 9.10 Uhr: Royal Flag, USB C (hier)
Ab 9.15 Uhr: Opso, Lightning (hier)
Ab 9.50 Uhr: Otisa, MicroUSB (hier)
Ab 10.35 Uhr: Xinfaxin, Lightning (hier)
Ab 11.55 Uhr: Ultra, HDMI (hier)
Ab 14.20 Uhr: Beast Gear, Lightning (hier)
Ab 14.40 Uhr: Artchros, Lightning (hier)
Ab 15.50 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 16.15 Uhr: MaxiRel, MicroUSB (hier)
Ab 16.25 Uhr: Gilsey Lightning Splitter (hier)
Ab 17 Uhr: Aukey, MicroUSB (hier)
Ab 17 Uhr: Minix, USB C (hier)

Actioncam/Drohnen

Ab 9.15 Uhr: Yi 4K Actioncam (hier)
Ab 9.50 Uhr: Nextgadget Actioncam (hier)
Ab 11.25 Uhr: Victure Actioncam (hier)
Ab 11.40 Uhr: Syma Drohne (hier)
Ab 12.15 Uhr: Camkong Actioncam (hier)
Ab 13.45 Uhr: Campark Actioncam (hier)
Ab 15.25 Uhr: Apeman Actioncam (hier)
Ab 16.10 Uhr: MattheyToys Drohne (hier)
Ab 18.40 Uhr: VicTsing Actioncam (hier)

Weitere interessante Gadgets
Ab 13.10 Uhr: TerraMaster Raid-Festplattengehäuse (hier)
Ab 15.35 Uhr: Sony Fernseher 65″ 1080p (hier)
Ab 17.10 Uhr: ViewSonic Monitor 22″ (hier)

Sparcodes von Aukey (gültig bis 30. Juni)

  • Tischlampe
    LED
    mit Code LEKCCBAT
    nur 15,99 statt 28,99 Euro
  • Bluetooth Transmitter
    für das Auto
    mit Code AJ5VL6UW
    nur 12,99 statt 21,99 Euro
  • HDMI Switch
    2 Inputs
    mit Code 9CGPLFTF
    nur 11,99 statt 16,99 Euro
  • USB C Kabel
    3 Meter
    mit Code XBO5Z5MN
    nur 3,99 statt 6,99 Euro
  • Kamera-Stativ
    mit Code J66JIBMT
    nur 9,99 statt 18,99 Euro
  • USB C Hub
    4 USB Ports, 1x HDMI
    mit Code 9K78X433
    nur 24,99 statt 39,99 Euro
  • Akku
    16.000 mAh
    mit Code KZ6BNGX5
    nur 19,99 statt 29,99 Euro
  • Akku
    5.000 mAh
    mit Code 3CWBIJ8G
    nur 9,99 statt 12,99 Euro
  • KFZ Ladegerät
    2 Ports
    mit Code EUGSW8W4
    nur 5,99 statt 9,99 Euro
  • Ladegerät
    19,5 Watt
    mit Code 2UY2A7FK
    nur 6,99 statt 10,99 Euro
  • Taschenlampe
    wiederaufladbar
    mit Code T6C8X3M9
    nur 18,99 statt 23,99 Euro
  • Kondensator Mikrofon
    mit Code BMZ9YYVF
    nur 30,99 statt 38,99 Euro
  • Bluetooth Speaker
    auch mit Klinke-Eingang
    mit Code ONCNJ4HI
    Nur 15,99 statt 22,99 Euro
  • Bluetooth Empfänger/Sender
    mMit Klinken-Stecker
    mit Code X6EU9QJ6
    nur 12,99 statt 20,99 Euro
  • Bluetooth Kopfhörer
    20 Stunden Akkulaufzeit
    mit Code 5QXP75Q7
    nur 32,99 statt 39,99 Euro
  • Solarleuchte
    mit Code VQU43FT5
    nur 16,99 statt 21,99 Euro
  • Steckdosenleiste
    fünf Ports
    mit Code SDH9IQW6
    nur 18,99 statt 22,99 Euro
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pride Woche: Watch Armband nur bis 30. Juni, Apple Aktionen in Köln

Das CSD-Wochenende steht an, bei Apple Schildergasse in Köln gibt’s viele Aktionen.

Im Zeichen der Regenbogenflagge weisen wir gern noch mal auf das Apple Watch Pride Edition Band hin.

Das Band ist limitiert und nur noch im Juni verfügbar.

Auch in US-Städten haben sich aktuell viele Apple-Mitarbeiter an den Pride Parades beteiligt. Tim Cook hat dazu auch einen Tweet abgesetzt:

Pride-Aktionen in Köln

Jetzt aber zu den Pride-Events in Köln. Die Gratis-Workshops bei Apple Schildergasse in der ersten Juli-Woche stehen im Zeichen von Liebe, Freundschaft, Inklusion und Diversität. Erwähnenswert sind die spezielle Kids Hour zur Bedeutung von Freundschaft, Live Art mit der Berliner Künstlerin Michela Picchi und Foto-Sessions zu den Themen „Porträt der Liebe“ und „Magische Momente“.

So meldet Ihr Euch für die Aktionen in Köln an

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2017: Bildschirmwackeln und Tastenklappern reduziert?

Wie sind eure Erfahrungen mit dem MacBook Pro 2017? Offiziell hat Apple ab Gehäuse und Tastatur im Vergleich zu dem im vergangenen Jahr veröffentlichten Vorgänger ja nichts verändert, vielleicht aber hier und da im Detail ein wenig gefeilt? So scheint etwa der Bildschirm im aufgeklappten Zustand nun weniger zu wackeln als bei den 2016er-Modellen. ifun-Leser […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 im Video: Siri übersetzt Texte + neue Screenshot Funktion

iOS 11 wurde Anfang dieses Monats vorgestellt. Mittlerweile liegt die Beta 2 vor und wir haben in den letzten Wochen bereits intensiv über das kommende iOS-Update berichtet. Bis zur finalen Freigabe von iOS 11 – diese wird vermutlich im September dieses Jahres erfolgen – werden wir uns immer mal wieder Neuerungen der iOS 11 herauspicken, um euch diese näher zu bringen. Heute geht es um Siri als Übersetzer und die neue Screenshot-Funktion.

Siri übersetzt Texte

Mit iOS 11 wird Apples digitaler Sprachassistent intelligenter. Auf eine spezielle Neuerung möchten wir euch heute aufmerksam machen. Siri kann zukünftig Texte übersetzen. Mit der Freigabe von iOS 11 wird Siri gesprochenes Wort vom Englischen in fünf Sprachen übersetzen können. Dabei handelt es sich um Deutsch, Französisch, Italienisch, Chinesisch und Spanisch.

Ihr könnt im Sprachkommando direkt die Sprache nennen, in die vom Englischen übersetzt werden soll. „Say goodbye in German“ führt zu „Auf Wiedersehen“. Ihr könnt einzelne Wörter übersetzen lassen oder ganze Sätzen.

Sprecht ihr das Kommende „Transite apple“, so bietet euch Siri die fünf o.g. Sprachen an, in die ihr übersetzen könnt. Insbesondere im Urlaub kann diese Funktion sehr nützlich sein, um sich mal schnell und einfach einen Text übersetzen zu lassen. Apple hat bereits angedeutet, dass weitere Sprachen von Zeit zu Zeit implementiert werden. Erfreulich wäre es auch, wenn Texte zukünftig auch vom Deutschen ins Englische, Spanische etc. übersetzt werden können. Bisher ist dies nicht der Fall und die englische Sprache kann als einzige Quelle genutzt werden.

Neue Screenshot Funktion

Mit iOS 11 führt Apple auch eine neue Screenshot-Funktion ein. Bisher war es so, dass ein Screenshot (gleichzeitiges Drücken der Power- und Home-Taste) direkt im Fotos-Ordner landeten. Mit iOS 11 gibt es eine deutliche Verbesserung. So können Screenshots zukünftig direkt bearbeitet werden. Dies ist jedoch noch nicht alles. Das eingebundene Video gibt euch Aufschluss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Neues iPad Pro 12.9 Zoll im Test

Die neuen iPad Pro sind da! Wir haben die 12.9 Zoll grosse Variante für euch unter die Lupe genommen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Geheimakte 2: Puritas Cordis“ erscheint in Kürze für iOS

Animation Arts hat soeben bekanntgegeben, dass der zweite Teil der preisgekrönten Geheimakte-Reihe in Kürze für iOS erscheinen wird. Damit kommt nach dem ursprünglich 2014 erschienenen Geheimakte Tunguska (AppStore) auch Geheimakte 2: Puritas Cordis auf unsere iPhones und iPads.

Der Release soll bereits in Kürze erfolgen, die Entwicklung ist nahezu abgeschnitten. Somit sollte es wohl nur noch wenige Wochen warten, bis das neue Point-and-Click-Adventure Geheimakte 2: Puritas Cordis im AppStore debütiert. Der Titel wird wieder ein echter Premium-Download und enthält keine In-App-Käufe oder Episoden – das freut uns ganz besonders, da wir einfach Fans von Premium-Games sind.

Den Inhalt beschreibt Animation Arts wie folgt: „Vulkanausbrüche, Erdbeben, Tsunamis, Bürgerkriege… die Welt steht am Abgrund. Seltsame Zufälle? Die Auswirkungen des Klimawandels? Oder doch das Ende der Welt? Nina Kalenkow und ihr Freund Max werden tief in diesen Strudel aus rätselhaften Ereignissen hineingezogen, als sie erkennen, dass ein mysteriöser Prophet aus dem Mittelalter diese dramatischen Ereignisse erschreckend genau vorhergesagt hatte. Die Zeichen für eine weltweite Katastrophe verdichten sich und Nina und Max suchen in verschiedenen Teilen der Erde nach einem Ausweg. Können verschollene Dokumente in Paris Antworten liefern oder liegt die Lösung in einem alten Tempel auf Bali? Und welches Geheimnis hütet die düstere Sekte Puritas Cordis? Ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit beginnt.“

Sobald wir weitere und konketere Informationen zum Release von Geheimakte 2: Puritas Cordis erhalten, lassen wir es euch natürlich wissen. Wir wissen nicht, wie es bei euch ist? Aber wir freuen uns auf ein neues Geheimakte-Adventure für iOS, denn der erste Teil Geheimakte Tunguska (AppStore) hatte uns damals in unserem Test sehr gut gefallen!

Der Beitrag „Geheimakte 2: Puritas Cordis“ erscheint in Kürze für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Todoist: Aufgabenliste | To-Do List

Die perfekte To-Do Listen App ist immer dort, wo sie gebraucht wird: auf Ihrem iPhone, iPad, Desktop, Browser, Gmail und mehr.

Schließen Sie sich 1.4+ Millionen Personen an, die erstaunliche Dinge mit Todoist – der führenden To-Do Liste und Aufgabenverwalter für iPhone und iPad – bewerkstelligen.

Vorgestellt von Forbes, The Guardian, Mashable, NYT, Lifehacker, TechCruch, The Next Web und vielen anderen. Todoist funktioniert auf 13 Plattformen und synchronisiert sich zwischen all Ihren Geräten, so dass Ihre Aufgaben immer in der Nähe sind, wenn Sie gebraucht werden.

Die KOSTENLOSE APP beinhaltet:
• NEU! Teilen Sie Projekte, vergeben Sie Aufgaben und arbeiten Sie im Team
• NEU! Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen zu Updates und Kommentaren
• NEU! Sehen Sie die anstehenden Aufgaben durch eine visuelle Zeitplanung
• Synchronisieren Sie Ihre Aufgabenliste automatisch auf all Ihren Geräten
• Speichern Sie Ihre To-Do Liste in der Cloud auf Todoist.com
• Stellen Sie Fälligkeiten und wiederkehrende Daten für Aufgaben ein
• Organisieren Sie sich mit Unteraufgaben, Prioritäten und Farbcodierung
• Greifen Sie selbst ohne Internetverbindung auf Ihre Aufgaben zu
• Messen Sie die Entwicklung Ihrer Produktivität mit Todoist Karma

Todoist: Aufgabenliste | To-Do List (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Wally Papes – Live Photos als Wallpaper

Wally Papes ist eine Wallpaper-App, die Euch Live Photos anbietet.

Live Photos sind nicht nur in der Galerie eine tolle Sache. Auch als Hintergrund können sie eingesetzt werden.

Unsere heutige App des Tages beinhaltet eine noch übersichtliche Sammlung gelungener Live-Photos-Motive, die für den Einsatz als Hintergrundbild gedacht sind.

Live Photos vom Profi-Fotografen als Hintergrundbild

Dabei handelt es sich um eine Sammlung des NaturFotografen Dave Gorum. Er zeigt auch auf seiner Website einige schön animierte Bilder.

Die Funktionsweise der App ist einfach erklärt: Wunsch-Foto auswählen, mit einem Klick herunterladen und in den Systemeinstellungen als Hintergrundbild festlegen. In Zukunft soll die Auswahl an verfügbaren Bildern natürlich auch noch weiter wachsen (für iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPad Pro).

Wally Papes Wally Papes
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 95 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rider: mit dem Motorrad durch die Neon-Welt rasen und springen

Die Neuerscheinung der vergangenen Woche des fleißigen Publishers Ketchapp trägt den Namen Rider (AppStore). Was erwartet euch in dem neuen Gratis-Download?

Mit einem futuristischen Motorrad rast ihr durch eine minimalistisch gestaltete Neon-Welt. Endloses-Highscore-Gamepay, insgesamt 32 Level und mehr 100 Aufgaben warten auf euch, die es eine nach der anderen mit fahrerischem Können zu bewältigen gilt. Die Strecken haben es mit Sprüngen, Loopings und sich änderndem Streckenverlauf durchaus in sich.
-gki25417-
Berührt ihr das Display, gibt euer Motorrad Gas. Im Flug bzw. Sprung sorgt dies hingegen für Rückwärtssalti, mit denen ihr Boni sammelt und den Flug steuert, um wieder auf den Rädern zu landen. Denn bereits der erste Crash beendet eine Runde in Rider (AppStore).

Der Beitrag Rider: mit dem Motorrad durch die Neon-Welt rasen und springen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.6.2017)

Auch am heutigen Montag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Adventures of Poco Eco - Lost Sounds: Erlebe Musik und eine ...
(53)
4,49 € 3,49 € (universal, 922 MB)
WingForce WingForce
(6)
3,49 € 2,29 € (universal, 411 MB)
Office Story Office Story
(70)
5,49 € Gratis (universal, 131 MB)

Demon Demon's Rise
(12)
8,99 € 1,09 € (universal, 2013 MB)
Albert & Otto Albert & Otto
(23)
2,29 € 1,09 € (universal, 251 MB)
V1 Golf V1 Golf
(168)
5,49 € Gratis (universal, 28 MB)
8-bit Console Tank - 80s Classic Arcade Game 8-bit Console Tank - 80s Classic Arcade Game
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (universal, 17 MB)
Felis: Save all the cats!
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 612 MB)
Devil Shard Devil Shard
(36)
2,29 € 1,09 € (universal, 33 MB)
Autumn Dynasty - RTS Autumn Dynasty - RTS
(19)
7,99 € 2,29 € (universal, 244 MB)
Autumn Dynasty Warlords Autumn Dynasty Warlords
(31)
7,99 € 2,29 € (universal, 229 MB)
SKYHILL SKYHILL
(37)
3,49 € 1,09 € (universal, 270 MB)
Strike Force Heroes: Extraction
(14)
2,29 € Gratis (iPhone, 80 MB)
Strike Force Heroes: Extraction HD
(11)
3,49 € Gratis (iPad, 97 MB)
This War of Mine This War of Mine
(383)
16,99 € 2,29 € (universal, 421 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(772)
3,49 € 1,09 € (universal, 330 MB)
Colt Express Colt Express
(19)
3,49 € 2,29 € (universal, 727 MB)
The Room Two The Room Two
(11478)
1,99 € 1,09 € (universal, 439 MB)
The Room Three The Room Three
(7854)
5,49 € 2,99 € (universal, 959 MB)
Mysterium: das berühmte Spiritisten-Spiel
(12)
3,49 € 2,29 € (universal, 1035 MB)
Dash Race Dash Race
(670)
1,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Her Story Her Story
(26)
3,49 € 1,09 € (universal, 1794 MB)
60 Seconds! Atomic Adventure 60 Seconds! Atomic Adventure
(50)
4,49 € 2,29 € (universal, 332 MB)
Reckless Getaway Reckless Getaway
(4694)
0,49 € Gratis (universal, 118 MB)
Pandemic: The Board Game
(71)
3,49 € 1,09 € (universal, 70 MB)
Small World 2 Small World 2
(228)
2,29 € 1,09 € (iPad, 223 MB)
Mr Jack Pocket Mr Jack Pocket
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 96 MB)
ISLANDS: Non-Places
(11)
3,49 € 2,29 € (universal, 248 MB)
Tempest: Pirate Action RPG
(12)
8,99 € 4,49 € (universal, 324 MB)
Potion Explosion Potion Explosion
(10)
3,49 € 2,29 € (universal, 216 MB)
Splendor™ Splendor™
(28)
3,49 € 1,09 € (universal, 125 MB)
Feed Me Oil 2 Feed Me Oil 2
(43)
2,29 € 1,09 € (universal, 68 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(44)
5,49 € 1,09 € (iPad, 1722 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(31)
3,49 € 1,09 € (universal, 3458 MB)
Edna & Harvey: Edna bricht aus
(1434)
3,49 € 1,09 € (iPad, 1266 MB)
Deponia Deponia
(75)
5,49 € 1,09 € (iPad, 1339 MB)
Legend of the Black Dragon Legend of the Black Dragon
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (universal, 318 MB)
I am Bread I am Bread
(39)
5,49 € 2,29 € (universal, 1034 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(23)
3,49 € 1,09 € (universal, 109 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(151)
3,49 € 1,09 € (universal, 157 MB)
ROME: Total War
(100)
10,99 € 7,99 € (iPad, 3840 MB)
Steam: Auf Schienen Zum Ruhm
(12)
5,49 € 3,49 € (universal, 309 MB)
Redline Rush Redline Rush
(249)
1,09 € Gratis (universal, 54 MB)
Wizards and Wagons Wizards and Wagons
(8)
5,49 € 2,29 € (universal, 302 MB)
Pip Wangler Pip Wangler
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 8.9 MB)
Goat Simulator MMO Simulator Goat Simulator MMO Simulator
(56)
5,49 € 2,29 € (universal, 506 MB)
Space Food Truck Space Food Truck
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (iPad, 817 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(548)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 279 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(636)
5,49 € 1,09 € (iPad, 541 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(137)
5,49 € 2,29 € (universal, 491 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(48)
5,49 € 2,29 € (universal, 218 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(309)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 265 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(1005)
3,49 € 1,09 € (iPad, 419 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(50)
2,29 € 1,99 € (universal, 40 MB)
Mobitee Golf GPS Entfernungsmesser Mobitee Golf GPS Entfernungsmesser
(207)
27,99 € 24,99 € (universal, 37 MB)
Rules! Rules!
(1326)
3,49 € 2,29 € (universal, 54 MB)
Kingdom: New Lands
(81)
10,99 € 3,49 € (universal, 163 MB)
Kathy Rain Kathy Rain
(11)
5,49 € 2,29 € (universal, 516 MB)
Telepaint Telepaint
(30)
3,49 € Gratis (universal, 108 MB)
Sentinels of the Multiverse Sentinels of the Multiverse
(13)
7,99 € 2,29 € (universal, 890 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.6.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Magic Launcher Pro - Launch anything Instantly Magic Launcher Pro - Launch anything Instantly
(47)
3,49 € 1,09 € (universal, 104 MB)
STARSS: LCARS News Reader
(29)
2,29 € Gratis (universal, 8.3 MB)
Money Lover Plus: Money Management, Budget & Bill
(14)
4,49 € 3,49 € (universal, 107 MB)

Klima für Netatmo Klima für Netatmo
(8)
3,49 € 2,99 € (universal, 14 MB)
Fotoscanner für mich - Scannen Alten Fotos & Alben Fotoscanner für mich - Scannen Alten Fotos & Alben
(15)
10,99 € 7,99 € (universal, 47 MB)
Anatomie & Physiologie Anatomie & Physiologie
(5)
38,99 € 18,99 € (universal, 1677 MB)
Atlas der menschlichen Anatomie Edition 2017 Atlas der menschlichen Anatomie Edition 2017
(20)
27,99 € 12,99 € (universal, 935 MB)
Orientierungskompaß mit Karte Orientierungskompaß mit Karte
(7)
2,99 € 2,29 € (universal, 20 MB)
Mein Geld Mein Geld
(147)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 16 MB)
aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet
(78)
5,49 € 1,09 € (universal, 54 MB)
Feuerwehr Trainer Feuerwehr Trainer
(150)
3,49 € Gratis (universal, 6.5 MB)
PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export
(32)
7,99 € 6,99 € (universal, 72 MB)
CloudApp Mobile CloudApp Mobile
(10)
2,29 € Gratis (iPhone, 14 MB)
InFocus Pro - All-in-One Organizer InFocus Pro - All-in-One Organizer
(90)
54,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Calzy - Der smarte Rechner Calzy - Der smarte Rechner
(9)
2,29 € 1,99 € (universal, 17 MB)
V for Wikipedia V for Wikipedia
(266)
6,99 € 4,49 € (universal, 30 MB)
iDatabase iDatabase
(62)
4,49 € 3,49 € (iPhone, 27 MB)
SmartScan Express: fast PDF scanner
(118)
3,49 € 2,29 € (iPhone, 3.1 MB)
Travel iBlog HD Travel iBlog HD
(10)
6,99 € Gratis (iPad, 23 MB)
V for Wikipedia V for Wikipedia
(266)
6,99 € 4,49 € (universal, 30 MB)
Outland - Space Journey Outland - Space Journey
(13)
1,09 € Gratis (universal, 202 MB)
TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader TextGrabber – Real-Time Capture and QR Code Reader
(719)
5,49 € Gratis (universal, 87 MB)

Kinder

Toca Hair Salon Me Toca Hair Salon Me
(61)
3,99 € Gratis (universal, 126 MB)
Tatütata: Wimmel Polizei & Feuerwehr Kinderapp
(264)
3,49 € 2,99 € (universal, 249 MB)
Meine Piraten - Interaktive Wimmelapp Meine Piraten - Interaktive Wimmelapp
(25)
3,49 € 2,99 € (universal, 351 MB)
Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App
(521)
3,49 € 2,99 € (universal, 204 MB)
Mein Bauernhof: Tiere & Traktoren Kinder Wimmelapp
(146)
3,49 € 2,99 € (universal, 555 MB)
Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp für Kinder Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp für Kinder
(76)
3,49 € 2,99 € (universal, 212 MB)

Foto/Video

EXIF Viewer by Fluntro - View, Remove GPS Metadata EXIF Viewer by Fluntro - View, Remove GPS Metadata
(24)
3,49 € Gratis (universal, 45 MB)
Self Timer Self Timer
(18)
2,29 € 1,09 € (universal, 34 MB)
CollabraCam™: Multicam Social Video Production
(8)
10,99 € 5,99 € (universal, 21 MB)

Musik

Apollo MIDI Controller Apollo MIDI Controller
(6)
5,49 € Gratis (universal, 2.5 MB)
Future Drummer Future Drummer
Keine Bewertungen
21,99 € 19,99 € (universal, 127 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(182)
21,99 € 5,49 € (universal, 284 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
(59)
21,99 € 5,49 € (iPad, 208 MB)
Final Touch - Audio Mastering and Post Production Final Touch - Audio Mastering and Post Production
(32)
10,99 € 3,49 € (iPad, 93 MB)
Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern PRO Ultimative Liste der Akkorde und Tonleitern PRO
(23)
6,99 € 4,49 € (universal, 113 MB)
Echte Klavier Echte Klavier
(137)
5,49 € 2,29 € (universal, 113 MB)
hibiku hibiku
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 0.9 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.6.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Taptile Rechnungen Taptile Rechnungen
(15)
39,99 € 29,99 € (3.6 MB)
Taptile Zeiterfassung 2 Pro Taptile Zeiterfassung 2 Pro
(23)
39,99 € 29,99 € (5.4 MB)
Yummy FTP Watcher Yummy FTP Watcher
(7)
2,29 € 1,09 € (6.3 MB)
Yummy FTP Lite Yummy FTP Lite
(15)
2,29 € 1,09 € (6.2 MB)
Yummy FTP Alias Yummy FTP Alias
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (5.4 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(351)
10,99 € 4,49 € (4.4 MB)
EXIF Cleaner PRO EXIF Cleaner PRO
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (0.6 MB)
CompareMerge CompareMerge
(21)
20,99 € 14,99 € (1.3 MB)
MWeb: Markdown writing,note taking,static blog Gen
(5)
16,99 € 12,99 € (6.9 MB)
Markdown Pro Markdown Pro
(42)
10,99 € 5,49 € (2.6 MB)
Clean Text Clean Text
(11)
27,99 € 5,49 € (7.7 MB)
Clean Text Menu Clean Text Menu
Keine Bewertungen
7,99 € 5,49 € (3.3 MB)
MacStammbaum 8 MacStammbaum 8
(52)
64,99 € 32,99 € (185 MB)
After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects
(24)
10,99 € 5,49 € (14 MB)

Spiele

Door Kickers Door Kickers
Keine Bewertungen
21,99 € 3,49 € (715 MB)
Grimmige Legenden 3: Die dunkle Stadt (Full)
(6)
7,99 € 4,49 € (1317 MB)
Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek - Full
(10)
7,99 € 3,49 € (375 MB)
Der Geheimbund 2: Die Masken des Verrats (Full)
(6)
7,99 € 3,49 € (838 MB)
Broken Age Broken Age
(13)
27,99 € 4,49 € (2052 MB)

60 Seconds! 60 Seconds!
Keine Bewertungen
10,99 € 5,49 € (677 MB)
Tyranny Tyranny
Keine Bewertungen
49,99 € 23,99 € (5526 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
5,49 € 3,49 € (22 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 1,09 € (386 MB)
Deponia Doomsday Deponia Doomsday
Keine Bewertungen
32,99 € 14,99 € (2630 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(66)
21,99 € 2,29 € (5557 MB)
Fire! Fire!
Keine Bewertungen
10,99 € 1,09 € (482 MB)
Valhalla Hills Valhalla Hills
Keine Bewertungen
38,99 € 12,99 € (716 MB)
The Last Tinker: City of Colors
Keine Bewertungen
21,99 € 4,49 € (993 MB)
Randal Randal's Monday
Keine Bewertungen
21,99 € 4,49 € (3932 MB)
Bulb Boy Bulb Boy
Keine Bewertungen
10,99 € 3,49 € (357 MB)
Deponia Deponia
(84)
21,99 € 1,09 € (1469 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(20)
21,99 € 2,29 € (5898 MB)
Blackguards Blackguards
Keine Bewertungen
32,99 € 3,49 € (6470 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(24)
21,99 € 2,29 € (2127 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(28)
21,99 € 2,29 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
(19)
21,99 € 2,29 € (3556 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
Keine Bewertungen
16,99 € 1,09 € (326 MB)
A New Beginning - Final Cut A New Beginning - Final Cut
(17)
11,99 € 1,09 € (3724 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(5)
21,99 € 1,09 € (1181 MB)
Gomo Gomo
(7)
5,49 € 1,09 € (261 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
Keine Bewertungen
21,99 € 2,29 € (1936 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(10)
21,99 € 2,29 € (1608 MB)
Memoria Memoria
(40)
21,99 € 2,29 € (8980 MB)
SKYHILL SKYHILL
Keine Bewertungen
16,99 € 7,99 € (211 MB)
Anna Anna's Quest
Keine Bewertungen
21,99 € 2,29 € (1016 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(7)
10,99 € 5,49 € (407 MB)
Kingdom Rush HD Kingdom Rush HD
(7)
10,99 € 3,49 € (353 MB)
Lost in the Woods - Adventure Game Lost in the Woods - Adventure Game
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (223 MB)
Lost Grimoires: Das Gestohlene Königreich (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (425 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle mit Data Rescue, CrossOver, Festplatten-Manager, Civilization V und weiterer Mac-Software

StackSocial hat den Startschuss für ein neues Bundle mit Mac-Programmen (Partnerlink) gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google WiFi: Neuer Router mit Mesh-Netzwerk-Funktion ab sofort auch in Deutschland erhältlich

Wohl so ziemlich jeder Internet-Nutzer hat zuhause einen kleinen, blinkenden Kasten herumstehen, der die Verbindung in die weite Online-Welt garantiert. Mit dem Google WiFi gibt es nun eine Neuheit am Markt der WLAN-Router.

Google WiFi 1

Bei mir zuhause kommt bisher sehr zufriedenstellend eine FritzBox 7490 zum Einsatz. Wer jedoch auf die oft vom DSL-Provider zur Verfügung gestellten FritzBoxen, Speedports, HomeBox und wie sie alle heißen, verzichten will, bekommt mit dem Google WiFi eine ganz neue Möglichkeit, ins Internet zu gehen. Der Router des Suchmaschinen-Konzerns ist bereits seit einiger Zeit in den USA erhältlich und hat es jetzt auch auf den deutschen Markt geschafft.

  • Google WiFi beispielsweise bei tink.de ab 139 Euro (zum Angebot)
  • 15 Euro Gutschein Gutscheine-de15Tink ab 150 Euro Bestellwert

Google richtet sich wohl nicht nur beim Design des eigenen Produktes an eine spezielle Nutzergruppe, die auf klobige, unansehnliche und mit bunten LEDs blinkende Router in den eigenen vier Wänden verzichten wollen. Der mit den Standards 802.11a/b/g/n/ac sowie Dualband-WLAN mit 2,4 und 5 GHz und WPA2-PSK ausgestattete Google WiFi Router kommt zudem mit einem erweiterbaren Mesh-Netzwerk daher und erlaubt es somit, zwei oder mehrere Google WiFis miteinander zu verbinden. Vor allem in größeren Häusern, in den denen über mehrere Stockwerke ein stabiles WLAN-Netzwerk benötigt wird, kann dieses Feature hilfreich sein, ohne einen zusätzlichen Repeater einsetzen zu müssen.

Der Google WiFi-Router lässt sich bequem über eine eigene App für iOS und Android einrichten; auch eine Reihe von Zusatzfunktionen findet sich dort. Nutzer des Routers müssen sich zudem nicht mehr um Sicherheits- und Firmware-Updates kümmern: Das erledigt der Google WiFi von ganz allein. In der App können auch Geräte im Netzwerk priorisiert, ein Gäste-WLAN eingerichtet oder Zeitschaltungen für eingebundene Geräte eingerichtet werden. Letzteres bietet sich beispielsweise bei einem Haushalt mit Kindern an, die ab einer bestimmten Uhrzeit eine Internetpause machen sollen.

Google WiFi verzichtet auf integriertes Modem

Google WiFi 2

Soweit so gut. Ein großes Problem des Google WiFi allerdings ist sein fehlendes Modem. In Zeiten, in denen DSL-Anbieter ihren Kunden Router mit integriertem Modem zur Verfügung stellen, stellt sich daher die Frage, warum überhaupt noch ein Produkt wie den Google WiFi kaufen, zumal dieser mit einem Preis von 139 Euro bzw. 249 Euro für zwei Geräte im Doppelpack nicht gerade günstig ist?

Womit wir bereits beim nächsten Problem wären – Googles neuer Router verfügt im Vergleich zu den handelsüblichen DSL-Routern nur über insgesamt zwei Ethernet-Ports. Sorgt man daher für eine kabelgebundene Verbindung zum separaten Modem, bleibt nur noch ein Port, um weitere Geräte anschließen zu können, beispielsweise Netzwerk-Server wie eine Synology DiskStation oder ähnliches. Geeignet ist der Google WiFi daher wohl wirklich nur für Menschen mit sehr großer Wohnfläche, die bereits über ein Modem verfügen und auch abgelegene Bereiche ihres Heims mittels des Mesh-Netzwerks mit einer stabilen WLAN-Verbindung ausstatten wollen.

Weitere Informationen zum Google WiFi gibt es im Unternehmens-Blog sowie in einem kurzen YouTube-Video, das wir euch abschließend eingebunden haben. Der Router wird in Google Stores sowie bei MediaMarkt, Saturn, mobilcom-debitel, Vodafone, Conrad, EP, Medimax, Cyberport und tink erhältlich sein.

Der Artikel Google WiFi: Neuer Router mit Mesh-Netzwerk-Funktion ab sofort auch in Deutschland erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwist mit Bundesnetzagentur: Keine Neuanmeldungen beim E-Mail-Anbieter FastMail in Deutschland

FastMail

Der altgediente australische E-Mail-Hoster hat seine Apps in Reaktion auf eine Anfrage der Bundesnetzagentur vom deutschen Markt zurückgezogen – eine Registrierung mit deutscher IP ist nicht länger möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Karten-App in iOS 11 Beta mit VR-Modus für Flyover

In der zweiten Beta-Version von iOS 11 hat Apple nicht nur am System selbst die Schrauben fester gezogen, sondern auch die Apps weiterentwickelt. In der Karten-App führt dies unter anderem zu einem neuen VR-Modus für eine virtuelle Realität im iPhone-Display. Der VR-Modus beschränkt sich allerdings auf Standorte mit Flyover-Unterstützung, wie beispielsweise Brüssel, Prag und Rom. Wie beeindr...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersicht: iTunes-Karten diese Woche 3x mit Rabatt

Auch in dieser neuen Woche könnt Ihr beim Kauf von iTunes-Karten sparen.

Am Wochenende haben wir Euch traditionell bereits vorab über die neuen Aktionen informiert. Zum Wochenstart erinnern wir Euch gern noch mal.

Deals in Deutschland und Österreich

Bis 28. Juni gibt es für unsere Leser in Österreich bei Merkur 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten (danke Anuschka).

In Deutschland gewährt Edeka (Filialfinder) seit heute 10 Prozent Rabatt. Er gilt für Karten im Wert von 25 und 50 Euro. Die Aktion läuft bis 1. Juli.

Ebenfalls 10 Prozent Rabatt bekommt Ihr bei Expert (Filialfinder). Los geht es bei Expert ab Mittwoch, 28. Juni, bis Sonnabend (danke Ute, auch für den Screenshot).

Fragt bitte vor dem Kauf immer an der Kasse, ob Eure Filiale auch teilnimmt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: Smart Switch Webseite soll zum Wechsel von iPhone zu Galaxy bewegen

Samsung: Smart Switch Webseite soll zum Wechsel von iPhone zu Galaxy bewegen auf apfeleimer.de

Shortnews: Apple Konkurrent Samsung hat seiner Smart Switch Webseite einen neuen Anstrich verliehen. Diese stellt Euch die Smart Switch App vor, mit der es besonders einfach sein soll, von einem alten Android oder einem iPhone auf ein Samsung Galaxy umzusteigen.

Samsung will Umzug mit App möglichst einfach gestalten

Die Webseite zeigt Euch nun drei unterschiedliche Varianten auf, wie ihr Eure Daten vom alten Android oder iPhone auf das neue Galaxy übertragen können. Ab sofort steht Euch hier eine Wireless-Funktion, eine Übertragung über USB-Kabel und eine Übertragung vom Mac oder PC zur Verfügung.

Samsung Smart Switch (samsung.com)

Samsung gibt an, dass der Umzug mit der App extrem einfach und in wenigen Sekunden erledigt ist. Alle wichtigen Kontakte, Nachrichten, Fotos, Videos, Daten, Kalendereinträge usw. werden automatisch übertragen. Selbst Einstellungen in der Systemsteuerung können so übertragen werden. Das gilt dann wohl aber in erster Linie für Android-Geräte.

Samsung Smart Switch (samsung.com)

Apple und Google bieten jeweils ebenfalls ähnliche Apps an, mit denen ein Umzug von einem Android auf ein iPhone oder umgekehrt besonders einfach gestaltet wird. Ob das Angebot dieser Switch App von Samsung und das neue Design der Webseite jetzt tatsächlich mehr Leute dazu bewegen kann, auf ein Galaxy umzusteigen, lassen wir mal offen.

YouTube Video

Insider geben an, dass die Verkäufe des neuen Flaggschiffes S8 bis jetzt eher enttäuschend ausfielen. Und wir als eingefleischte Apple-Fans müssen ganz ehrlich sagen, dass wir keinen guten Grund wüssten, warum man von einem iPhone auf ein Samsung umsteigen soll.

YouTube Video

Wenn euer iPhone in die Tage gekommen ist, dann solltet Ihr bis zum Herbst warten und beim Jubiläumsmodell zuschlagen. Am einfachsten ist schließlich der Umzug vom alten iPhone zum neuen!

Der Beitrag Samsung: Smart Switch Webseite soll zum Wechsel von iPhone zu Galaxy bewegen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cal Cat

Jeden Tag eine neue Katze!

Cal Cat ist ein Desktop-Kalender für jeden Tag. Es gibt täglich eine neue süße Katze zu sehen. Wir haben all diese Kitties selbst ausgewählt und bringen euch diese ultimative Katzenerfahrung direkt auf den Mac-Desktop!

Teilt die Katzen direkt auf Facebook, Twitter, oder Google+ – zeigt euren Freunden, was für süße Tiere euch jeden Tag versüßen.

Und das Beste daran: alle Fotos sind Creative Commons lizensiert – ihr könnt sie überall benutzen!

Worauf wartet ihr noch? Miau!

Cal Cat (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Little Snitch 4 kommt am 5. Juli

Little Snitch 4Auf den öffentlichen Beta-Test des Netzwerkwächters Little Snitch haben wir bereits hingewiesen, jetzt machen die österreichischen Entwickler konkrete Angaben zum Erscheinungstermin und Preis: Little Snitch 4 wird am 5. Juli zum Preis von 45 Euro erscheinen. Der Produktname steht übersetzt für „Kleine Petze“ und so verhält sich die App aus dem Hause Objective Development dann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Hüllen Hands-On

Wir haben die ersten iPhone 8 Hüllen auf Lager und zeigen Euch kurz einmal die neuen Hüllen im Größenvergleich mit einem aktuellen iPhone 7.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt an Pride Parade in San Francisco, New York City und Toronto teil

Bereits in den letzten Jahren hat Apple an verschiedenen Pride Paraden teilgenommen. Dies setzt sich auch in diesem Jahr fort und so steuerte der iPhone-Hersteller in den letzten Tagen seinen Teil bei Paraden in San Francisco, New York und Toronto bei.

Apple bei der LGBT-Parade in San Francisco, New York City und Toronto

Apple engagiert sich seit vielen Jahren für die Rechte von Schwulen und Lesben, Transgendern und Bisexuellen – kurz: LGBT. Von daher verwundert es nicht, dass der Hersteller auch an verschiedenen Paraden teilnimmt. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit und tausende Apple Mitarbeiter nahmen an Pride Paraden in San Francisco, New York City und Toronto teil.

Unter anderem hat sich Apple CEO Tim Cook per Twitter zu Wort gemeldet und ein Foto veröffentlicht. Dieses zeigt Angestellte am vergangenen Wochenende. Der Apple Chef wünschte allen Mitarbeiten, deren Familienangehörigen und Kunden rund um den Globus viel Spaß bei den Paraden.

Apple verkauft übrigens ein Pride Edition Armband aus gewebtem Nylon für die Apple Watch. Mit einem Teil des Erlöses bietet Apple finanzielle Unterstützung für Organisationen, die LGBTQ Interessen vertreten und sich für positive Veränderungen einsetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Wifi: WLAN-Zauberdose ab sofort in Deutschland erhältlich

Google entwickelt seit einiger Zeit eigene Hardware. Darunter mit Google Wifi nun auch einen eigenen Router. Seit Ende 2016 zunächst nur in den USA verfügbar, beginnt ab heute der Verkauf in Deutschland. Die Geräte versprechen eine einfache Einrichtung und verbesserten WLAN-Empfang. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Indien gefertigte iPhones gehen in den lokalen Verkauf

Die ersten in Indien gebauten iPhones gehen in den lokalen Verkauf. Die Hoffnungen auf niedrigere Preise für die Bevölkerung erfüllen sich jedoch nicht.

Es ist noch gar nicht lange her, da kündigte Apple an die iPhone-Fertigung in Indien aufzunehmen. Fabriziert werden dort iPhone SE-Einheiten. Nun ist die Fertigung angelaufen und der Verkauf beginnt in verschiedenen indischen Städten.

iPhone SE Verpackung | 9to5mac

iPhone SE aus Indien | 9to5mac

Apple versucht schon lange einen besseren Zugang zum indischen Markt zu erhalten. Bislang war das ein schwieriges Unterfangen. Kürzlich dann die Wende: Apple beschloss eine iPhone-Fertigung im Land aufzunehmen. Der Hintergrund: Ein Unternehmen muss mindestens 30% seiner im Land verkauften Produkte auch im Land produzieren, um mit eigenen Verkaufsstellen am Markt sein zu dürfen, so will es die indische Regierung, um die einheimische Wirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen. Apple ging schließlich darauf ein und nahm die Fertigung des Einsteigermodells iPhone SE in Indien durch seinen Auftragsfertiger Wistron in Angriff. Die Regierung legte zudem noch einige Steuererleichterungen drauf.

Hoffnung auf günstigere iPhones bleibt vergebens

Diese Steuervergünstigungen hatte die Politik auch in der Hoffnung gewährt, Apple könnte sich auf günstigere Preise einlassen, da es durch die Fertigung vor Ort Kosten spare. Diese Hoffnung erfüllt sich jedoch indischen Medienberichten nach nicht.

So far, though, locally-made iPhones are being mixed into the supply-chain without any fanfare, and prices are unchanged.

Wenig überraschend lässt Apple die lokal gefertigten iPhones in den Gesamtabsatz einfließen, die Preise bleiben unverändert. Apple verfolgt eine weltweit harmonisierte Preispolitik, die Preise auf den einzelnen Märkten werden lediglich durch Währungs- und Steuereffekte beeinflusst, wie europäische Käufer aus eigener schmerzlicher Erfahrung wissen. Ob Apple mit dem jüngsten Schritt bessere Chancen auf dem indischen Markt mit seinen 1,2 Milliarden Nutzern hat, steht dahin. Das iPhone ist zwar sehr beliebt, jedoch für weite Teile der lokalen Bevölkerung schwer erschwinglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Display Port Adapter

iGadget-Tipp: Display Port Adapter ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Mini Display Port Adapter für HDMI, VGA und DVI gibt es aus China zu fantastischen Preisen.

Bei Apple kosten die 30 Euro und mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Neue iPhone 8 Hüllen

Heute haben uns weitere iPhone 8 Hüllen erreicht und allmählich verdichten sich die Anzeichen. Immer mehr Fotos und Leaks tauchen im Netz auf und lassen eine senkrechte Doppelkamera auf der linken Rückseite vermuten. Das bestätigen auch unsere neuen Hüllen mal wieder:  
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firewall-Software Little Snitch: Finale Version 4.0 kommt Anfang Juli

Mitte Juni hat Objective Development den öffentlichen Betatest von Little Snitch 4.0 gestartet. Nun teilte der Wiener Softwarehersteller weitere Einzelheiten zur neuen Version des beliebten Firewall-Programms mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschland: Interesse am HomePod verhalten, Alexa inzwischen bekannter als Siri

Mit dem HomePod spendiert Apple der bekannten digitalen Assistenzsoftware Siri eine eigene Hardware. Diese soll es mit Googles Assistent und vor allem auch Amazons Echo-Produkten aufnehmen. In Deutschland ist allerdings frühestens 2018 mit dem Start des smarten Apple-Lautsprechern zu rechnen. Die Beratungsfirma PricewaterhouseCoopers (PwC) hat die Vorfreude hierzulande mit einer Umfrage gemesse...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Quiz-App der ARD lockt mit Preisgeldern

Wer Weiss Denn SowasMit der neuen ARD Quiz App hält der App Store eine weitere mit Rundfunkgebühren finanzierte App zum Download bereit, über deren Notwendigkeit zumindest diskutiert werden darf. Die Anwendung bietet von Juli an die Möglichkeit, von zuhause aus zunächst an der Quiz-Sendung „Wer weiß denn sowas?“ teilzunehmen, weitere Angebote sollen folgen. Auf der „ARD Quiz-App“ findest […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDFelement 6 Pro für Mac: Umfassendes Tool zur Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dokumenten

Wer ein gutes Programm zur PDF-Erstellung und -Bearbeitung sucht, sollte einen Blick auf PDFelement 6 Pro für Mac werfen.

PDFelement 6 Pro

Das Ansehen und einfache Bearbeiten von PDF-Dokumenten kann am Mac direkt in der Vorschau-App passieren. Wer hingegen ein umfassendes PDF-Tool sucht, muss zu Drittanbieter-Applikationen greifen. Die wohl bekannteste Lösung ist Adobe Pro DC, das jedoch monatlich mit 15 Euro entlohnt werden muss. Eine weitere Lösung ist PDF Expert von Readdle als Einmalkauf, ein weiteres Programm möchten wir euch heute vorstellen: PDFelement 6 Pro für Mac von Wondershare.

Wondershare ist kein Unbekannter, wir haben euch schon die Programme TunesGo und Dr. Fone vorgestellt. Das neue PDFelement 6 Pro, das auch für Windows verfügbar ist, ist seit geraumer Zeit in neuer Version vorliegend und ist eine komplette PDF-Lösung für professionelle Anwender. PDF-Dateien lassen sich öffnen, ansehen und bearbeiten. Auch das Erstellen eigener PDF-Dokumente ist möglich, hier kann man mit einer leeren Seite starten oder Daten aus der Zwischenablage importieren oder vom zuletzt aufgenommen Screenshot beginnen.

PDFelement 6 Pro für Mac bietet umfangreiche PDF-Funktionen

Ihr könnt Texte schnell markieren, hervorheben als durchgestrichen darstellen oder mit einem Stift Freihandzeichnungen anfertigen. Das Einfügen von Textfeldern, Formen, Notizen, Unterschriften oder Kommentaren stellt kein Problem dar. Ebenso werden diverse Bildformate unterstützt, es können Links gesetzt werden, Wasserzeichen eingefügt, eine Kopf und Fußzeile definiert oder der Hintergrund geändert werden. Das Erstellen und Ausfüllen von Formularen erfolgt mit den zur Verfügung gestellten Optionen sehr fix. Textfelder, Kontrollkästchen, Optionsfelder, Listenfelder, Dropdown-Listen, Schaltflächen und mehr stehen zur Auswahl bereit.

PDFelement 6 Pro edit

Des Weiteren gibt es eine optische Zeichenerkennung (OCR) für über 25 Sprachen, um so den Text in editierbaren Text umzuwandeln. Ebenso sind weitere Konvertierungen möglich, um so PDF-Dokumente in die entsprechende Formate für Word, Excel oder PowerPoint umzuwandeln. Als Pro-Nutzer gibt es zudem Zugriff auf eine große Auswahl an Vorlagen, unter anderem gibt es Rechnungen, einen Lebenslauf, Bestellformulare, Verträge und mehr.

Die eigenen PDF-Dateien können mit PDFelement 6 Pro sicher geschützt werden. Ihr könnt einen Passwortschutz setzen, diese signieren und direkt via Dropbox oder E-Mail teilen. Das Layout wurde in Version 6 deutlich überarbeitet. Alle Beschriftungen sind in deutscher Sprache verfügbar. Das Handling ist sehr einfach, da die diversen Funktionen schnell erreichbar und selbsterklärend sind.

Falls ihr täglich mit PDF-Dokumenten arbeitet und ein umfassendes Programm zum Einmalpreis sucht, dann ist PDFelement 6 Pro eine Empfehlung. Bevor ihr zur 99,95 Euro teuren Pro-Version greift, könnt ihr das Programm 14 Tage kostenfrei ausprobieren. Wer das Programm auf weiteren Computern nutzen möchte, kann die Lizenzen zum vergünstigten Preis erwerben. Alle Funktionen, auch im Vergleich zur Standard-Lizenz, könnt ihr auf der Entwickler-Webseite einsehen.

Der Artikel PDFelement 6 Pro für Mac: Umfassendes Tool zur Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dokumenten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IBM öffnet „Garages“ für schnelle App-Entwicklungen

IBM hat das Konzept der „Garages“, einem Ort, an dem Entwickler schnell Apps entwerfen, vorgestellt.

Vor inzwischen etwa drei Jahren wurde eine große Partnerschaft mit Apple geschlossen – iTopnews.de berichtete mehrfach, um mehr Business-Apps für iOS-Geräte zu veröffentlichen.

In den sogenannten Garages geht es darum, schnell hochwertige Anwendungen zu entwickeln und an die Kunden auszuliefern.

10.000 Experten von Cupertino bis Bukarest

Aktuell gibt es diese Studios in Atlanta, Cupertino, Toronto, Chicago, plus weitere in Bangalore, Shanghai und Bukarest. In diesen Garages sind bereits mehr als 10.000 Experten in unterschiedlichen Bereichen tätig. Zusätzlich sind noch Standorte in anderen Ländern geplant.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indien: iPhone SE Produktion läuft – erste Modelle erreichen indische Kunden

Indien: iPhone SE Produktion läuft – erste Modelle erreichen indische Kunden auf apfeleimer.de

Shortnews: Dass Apple den indischen Markt erschließt und dort riesiges Potenzial für die kommenden Jahre sieht, haben wir Euch schon mehrfach berichtet. Mittlerweile läuft die indische iPhone SE Produktion auch auf vollen Touren und erste Modelle können dort nun erworben werden.

Tim Cook: „Indien bietet ein Wachstumspotenzial wie China vor zehn Jahren!“

Die Hoffnung, dass die indische Produktion dazu führen könnte, dass die iPhone SE Modelle kostengünstiger verkauft werden, hat sich nicht erfüllt. Grund für die Produktion in Indien ist, dass die indische Regierung voraussetzt, dass Firmen mindestens 30 % ihrer Produkte in Indien produzieren, wenn sie diesen in speziellen Stores in Indien verkaufen wollen. Apple möchte gerne zeitnah eigene Stores in Indien eröffnen.

iPhone SE in Indien (Quelle: Apple.in)

Aktuell werden Apple Produkte dort ausschließlich über Drittanbieter wie Vodafone Mumbai und autorisierte Wiederverkäufer angeboten. Die indische Regierung hatte eigentlich gehofft, dass die lokale Produktion zu vergünstigten Preisen für die indische Kundschaft führen würde. Das war wohl mit auch einer der Gründe, warum diese zu einem speziellen Steuerdeal mit Apple bereit war. Nun kosten die iPhone SE Modelle in Indien nicht wesentlich mehr oder weniger, als die Modelle die Apple weltweit verkauft.

iPhone SE in Indien (Quelle: vodafone mumbai)

Der Beitrag Indien: iPhone SE Produktion läuft – erste Modelle erreichen indische Kunden erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.6.17

Bildung

Chemical Valence (Kostenlos, App Store) →

Look Up: Pronunciation Checker & Dictionary (Kostenlos, App Store) →

CSCS Revision (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Ad Blocker - Easily Block Ads (Kostenlos, App Store) →

Lehre One on One teaching machine (Paid) (4,49 €, App Store) →

MIDI Camera (Kostenlos, App Store) →

Pet BMI (3,49 €, App Store) →

Html5 Tag (3,49 €, App Store) →

Foto & Video

PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos (3,49 €, App Store) →

Animation Creator Studio Pro (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Photos 365 (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2017 06 26 um 12 39 07

Medizin

CardioUrgenze (Kostenlos, App Store) →

Heart Emergency (Kostenlos, App Store) →

Musik

Practice, Practice, Practice (Kostenlos, App Store) →

Stompwatch (Kostenlos, App Store) →

Apollo Motion MIDI Controller (Kostenlos, App Store) →

Practice, Practice, Practice (Kostenlos, App Store) →

Apollo Sound Injector - Streaming Audio between iOS Devices (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke 

Encyclopedia - Science it! (2,29 €, App Store) →

Produktivität

Touch Search - The Most Efficient Way to Search (1,09 €, App Store) →

Spiele

ZOMBIE LAST STANDS (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Movie Reviews 2 (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

SpeakChinese 2 (Pinyin + 8 Chinese TTS Voices) (Kostenlos, App Store) →

FAQ Manager - Customer Support Management (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Subsembly verbessert Banking4-Apps für Mac und iOS

Banking4xDie Banking-App Banking4 ist in den Versionen für Mac und für iOS mit umfangreichen Verbesserungen erschienen. Einen besonderen Schwerpunkt haben die Entwickler Subsembly bei den aktuell veröffentlichten Updates auf das Erstellen und die Verwaltung von Sammel- und Splitbuchungen gelegt. Detaillierte Informationen zu den neuen Funktionen und Änderungen hängen unten an. Die Mac-Version Banking4X ist kostenlos […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Neues Drohnenvideo zeigt die fast vollendete Firmenzentrale und beleuchtetes Steve-Jobs-Theater

Endspurt für die Arbeiten am Apple Park: bis zum September soll die neue Unternehmenszentrale des kalifornischen Computerpioniers fertiggestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Race Kings: grafisch ansprechendes Drift-Rennspiel von Hutch Games

Hutch Games ist in der vergangenen Woche mit seinem neuen Rennspiel Race Kings (AppStore) in den AppStore gerast. Wir haben uns angeschaut, was euch in dem Gratis-Download für iPhone und iPad erwartet.

Dragster- bzw. Beschleunigungs-Rennspiele gibt es viele, z. B. die „CS Racing“-Titel oder das kürzlich von Gameloft veröffentlichte Asphalt Street Storm Racing (AppStore). Der Ablauf ist auch in Race Kings (AppStore) ähnlich, nur dass es sich hier um Drift-Rennen handelt.
-gki25394-
Die beiden Kontrahenten stehen an der Startlinie, lassen den Motor aufheulen und die Reifen qualmen. Springt die Ampel auf Grün um, steigt ihr reaktionsschnell aufs Gaspedal auf der rechten Displayhälfte. Nun rast ihr über die Strecke auf die erste Kurve bzw. Driftzone zu. Im richtigen Moment tappt ihr dort angelangt die linke Bildschirmseite an, wo ihr die Handbremse findet. Euer Heck bricht aus und ihr haltet den Wagen per gekonntem Spiel mit dem Gaspedal im Drift. Ist die Kurve zu Ende, gilt es wieder im richtigen Moment aufs Gas zu steigen, um möglichst viel Speed für die folgende Gerade aufzunehmen.

Grafikpracht und tolle Boliden

Auf diese Weise versucht ihr nun, den Gegner hinter euch zu lassen und die Ziellinie als Erster zu überqueren. Gespielt wird online gegen andere Spieler, mit denen ihr um den Gewinn wettet. Geht ihr als Sieger hervor, könnt ihr die Einnahmen in gewohnter Manier in neue Wagen sowie Tuningmöglichkeiten reinvestieren. Zur Wahl stehen real nachgebildete Autos bekannter Marken wie Porsche, Mercedes, Ford und mehr.

Optisch macht Race Kings (AppStore), wie man es von dieser Art Rennspiele kennt, wieder einen sehr guten Eindruck. Ob euch nun das doch recht eintönige und vor allem auf Timing ausgelegte gefällt, ist sicherlich Geschmackssache. Gleiches gilt für die übliche F2P-Umsetzung. Solltet ihr an Drift-Rennen interessiert sein, könnt ihr euch aber komplett kostenlos und unverbindlich einen Eindruck von Race Kings (AppStore) verschaffen.

Race Kings iOS Trailer

Der Beitrag Race Kings: grafisch ansprechendes Drift-Rennspiel von Hutch Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten billiger kaufen: Edeka, Marktkauf und Expert mit Rabatt-Aktionen

Eine neue Woche bringt wieder neue iTunes Karten-Rabatt-Angebote. Auch wenn wir nicht mehr die hohen Prozente der letzten Jahre erleben, ist es eine gute Möglichkeit, sein iTunes Guthabenkonto aufzustocken. Nachdem sich in der letzten Woche ein Besuch bei Lidl, Müller und Penny lohnte, geht es in dieser Woche bei Edeka, Marktkauf und Expert werden.

iTunes Karten Rabatt-Aktion bei Edeka, Marktkauf und Expert

Ab dem heutigen Montag (26. Juni 2017) und noch bis zum kommenden Samstag (01. Juli 2017) erhaltet ihr 10 Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf auf die 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte, so dass ihr nur 22,50 Euro bzw. 45 Euro bei der freundlichen Kassiererin oder dem freundlichen Kassierer abgeben müsst.

Bei Expert startet die Aktion zwei Tage später. Los geht es hier am kommenden Mittwoch (28. Juni 2017). Dann erhaltet ihr bis einschließlich Samstag (01. Juli 2017) ebenso 10 Prozent Rabatt auf die 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte, so dass nur 22,50 Euro bzw. 45 Euro fällig werden.

Soweit uns bekannt, handelt es sich jeweils um deutschlandweite Rabatt-Aktionen. Falls ihr unsicher seid, ob euer Händler mitmacht, so werft einen Blick in das Anzeigenblättchen oder ruft den Händler kurz an. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, Serien etc. Im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Aber auch iCloud Speicherpläne, Apple Music und In-App-Käufe können so bezahlt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forstall: iPod hatte riesigen Einfluss auf iPhone-Entwicklung! (Video)

Forstall: iPod hatte riesigen Einfluss auf iPhone-Entwicklung! (Video) auf apfeleimer.de

Dass Steve Forstall über die Entstehung des iPhone und über seine persönliche Freundschaft zu Steve Jobs berichtet hat, haben wir Euch schon ausführlich letzte Woche erzählt. Nun gibt es ein weiteres Video der Diskussionsrunde, in der Forstall weitere Details verriet.

40 Prototypen später: Click-Wheel für iPhone nicht geeignet!

Dieser erklärt, dass das der iPod eine große Rolle bei der Entstehung des iPhone spielte. Forstall berichtete, dass zur damaligen Zeit 50 Prozent der Verkäufe mit iPods generiert wurden. Daher fragte sich das Team, was langfristig den Erfolg des iPods schmälern könnte. Und die Antwort war allen klar: Smartphones.

Also begann das Team an einer iPod+Phone-Version zu arbeiten. Dabei handelt es sich um eine Art iPod, der eine Smartphonefunktion besitzt und über das klassische Click-Wheel bedient wird. Nach ca. 30-40 Prototypen wurde ihnen aber klar, dass sich eine Telefonsteuerung über das Click-Wheel weder logisch noch intuitiv anfühlte.

In der Folge werkelte das Team an neuen Designkonzepten für ein entsprechendes iPod-Phone. Diese konnten aber Steve Jobs Erwartungen nicht erfüllen. Fostall erklärte, dass Jobs zu den Treffen des Teams kam und erklärte, „das sei nicht gut genug“. „Ihr müsst mit etwas viel besseren daherkommen. Das, was Ihr bis jetzt entwickelt habt, reicht einfach nicht aus!“

Greg Christie, der ebenfalls an der Diskussion teilnahm und damals mit Forstall das Designteam leitete, fügte hinzu, dass Jobs ihnen unmissverständlich klar machte, entweder wir kreieren endlich zeitnah etwas richtig Neues oder Steve gibt das Projekt an ein anderes Team ab. Um genau zu sein, gab Steve Jobs dem Team zwei Wochen.

Daraufhin haben die zwei ihr Designteam durcharbeiten lassen: 168 Stunden pro Woche, für zwei Wochen Dauereinsatz. Für diesen Zeitraum wurden Hotelzimmer in einem nahe gelegenen Hotel angemietet, sodass das Team zum Schlafen lediglich über die Straße und ins Hotel gehen musste und am nächsten Morgen sofort wieder auf der Matte stand.

Als dann der große Tag kam und die zwei Wochenfrist vorbei war, präsentierten die beiden Steve Jobs ihr neues Designkonzept. Forstall erzählte, dass Steve währenddessen komplett still blieb. Er sagte nichts und gestikulierte nicht, er fragte keine einzige Frage.

Er lehnte sich zurück und sagte, sie sollen ihm das Ganze nochmal vorführen. Nachdem ihm die gesamten Präsentation noch mal gezeigt wurde war dieser von den Socken und restlos begeistert.

Der Beitrag Forstall: iPod hatte riesigen Einfluss auf iPhone-Entwicklung! (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google will Behörden weltweit Cloud-Daten zur Verfügung stellen

Googles Chefanwalt Kent Walker hat eine bemerkenswerte Iniative im republikanischen Think-Tank Heritage Foundation angeregt. Ziel ist es, unabhängig vom Speicherort auf der Welt, Ermittlungsbehörden alle angefragten Cloud-Daten - entsprechend geltender Auflagen und Voraussetzungen - zur Verfügung zu stellen. Die geografischen Cloud-Inseln sind für Google ein rechtliches Problem, weil das Untern...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viel hilft erneut viel: Externe Festplatte mit 4 TB Speicher im Angebot

Aktuell bekommen Sie bei Notebooksbilliger die Intenso Memory Box, eine externe Festplatte im Metallgehäuse, mit 4 TB Speicher günstiger angeboten. Sie sparen gegenüber dem nächstbesten Angebot im Preisvergleich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit iPhone im Freibad fotografieren: Das sind die Regeln

In immer mehr Freibädern wird mit iPhone bzw. Smartphone fotografiert. 

Der Sommer hat begonnen und damit auch die Freibad-Saison. Da es jedoch den wenigsten Leuten gefällt, wenn sie in Badekleidung abgelichtet werden, solltet Ihr die Grundregeln zur Nutzung kennen. Wenngleich es kein generelles Smartphone-Verbot in Freibädern gibt.

Foto-Verbot im Freibad immer häufiger

Normalerweise benötigt Ihr eine ausdrückliche Erlaubnis des „Models“, um die Schnappschüsse zu legitimieren. Beschwerden diesbezüglich gab es in der Vergangenheit jedoch nur wenige in Deutschland.

Ist ein Dauerknipser im Freibad mit einem Smartphone erwischt worden, wird er meist nur auf das Foto-Verbot hingewiesen, was bisher auch ausgereicht hat. Eine generelle Regelung für alle Bäder wird laut SZ nicht erlassen.

Generell gelten deutschlandweit die gleiche Badeordnung, die je nach Bundesland etwas abgewandelt werden kann. Demnach dürfen „fremde Personen und Gruppen“ weder gefilmt noch fotografiert werden. Es sei denn, sie willigen – siehe oben – auf Nachfrage ein.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Focus Matrix – Task Manager auf Grundlage der „Eisenhower-Methode“

Focus Matrix ist ein intelligenter persönlicher Organizer basierend auf der sogenannten „Eisenhower-Box“ – dem individuellen Effizienzverfahren von Dwight Eisenhower, dem 34.Präsidenten der USA. Das Prinzip basiert auf einer Prioritätenmatrix, mit deren Hilfe Sie Aufgaben unterschiedlichen Gruppen zuweisen können, je nach Dringlichkeit und Wichtigkeit. So können Sie Ihre Tagesaufgaben mit maximaler Effizienz abarbeiten. Die App wird Ihnen dabei helfen, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren und sich von anderen Dingen frei zu machen, die ebenso gut auch an andere delegiert oder auf einen späteren, geeigneteren Zeitpunkt aufgeschoben werden können.

Hauptfunktionen:

– Zwei Ansichten: Matrix und Gruppenliste
– Verschieben Sie Aufgaben zwischen Gruppen per Drag&Drop
– Vergrößern Sie Gruppen, um Inhalte genauer zu erkennen
– Legen Sie Fristen für Aufgaben fest
– Richten Sie Erinnerungen ein, um wichtige Fristen nie mehr zu versäumen
– Aufgaben mit herannahender Frist werden nach einer entsprechenden Benachrichtigung automatisch von der Liste Nicht dringend zu Dringend übertragen
– Delegieren Sie Aufgaben per Mail, Nachricht und mehr über das Kontextmenü
– Aufgabenlisten können auf Facebook, Twitter etc. geteilt werden
– Bearbeitung von mehreren Aufgaben parallel
– Kopieren und Einfügen von Aufgaben innerhalb des Programms so wie zwischen anderen Anwendungen
– Unterstützung für Such- und Tag-Funktion
– Suchfilter nach Tag und Status (abgeschlossen/nicht abgeschlossen)
– Konfigurierbare Statistiken und Berichte über abgeschlossene Aufgaben
– Passwort-geschützt
– Auch erhältlich für iPhone und iPad

Funktionen Pro-Version:

– Geräteübergreifende Synchronisation
– Einfache Kalender-Integration (Synchronisation von Aufgaben, Fristen und Erinnerungen)
– Integration bei Be Focused*: Synchronisation von Aufgaben und deren Status; Be Focused – Timer funktion direkt aus Focus Matrix

* Be Focused hilft Ihnen dabei, Aufgaben zu erledigen, indem einzelne Tasks in mehrere Intervalle aufgeteilt werden. Die Anwendung ist im App Store für Mac- und iOS-Geräte verfügbar.

Focus Matrix – Task Manager and Eisenhower Box (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn plant große Investition in den USA

Einem Bericht zufolge plant Foxconn, eine Anlage zur Bildschirm-Fertigung in den USA zu bauen. Die Anlage soll einen Gesamtwert von 10 Milliarden US-Dollar haben. Allerdings konnte sich der chinesische Auftragsfertiger bisher nicht für einen Standort entscheiden. Zur Auswahl stehen zum aktuellen Zeitpunkt wohl sechs Bundesstaaten. So sollen Ohio, Pennsylvania, Michigan, Illinois, Wisconsin, ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windin: In diesem neuen Puzzle spielt der Wind eine wichtige Rolle

Im App Store wird das neue Windin von Apple wie folgt angepriesen: „Hier wartet dein neuer Lieblingspuzzler“. Grund genug, einen genaueren Blick zu riskieren.

Windin

Nachdem ich Windin (App Store-Link) in der vergangenen Woche in der Banner-Rotation des App Stores entdeckt habe, war ich nicht besonders motiviert, das Spiel zu testen. Auf den ersten Blick sah die Universal-App für iPhone und iPad wie ein weiteres Match-3-Spiel aus, von denen es im App Store eigentlich schon genügend gibt. Dann habe ich aber doch einen Blick riskiert und wurde positiv überrascht.

Zwar müssen auch in dieser Neuerscheinung mindestens drei gleichfarbige Steine nebeneinander platziert werden, doch die Entwickler haben sich für die Highscore-Jagd noch ein paar neue Spielmechaniken einfallen lassen. Die erste ist schnell erklärt: Auf einem zu Beginn leeren Spielfeld müssen jeweils zwei Steine-Pärchen frei platziert werden.

In Windin werden Steine durch die Gegend geblasen

Danach kommt der Wind ins Spiel: In Windin weht dieser aus vier unterschiedlichen Richtungen, zu sehen ist das jeweils am Lagerfeuer. Der Wind sorgt dafür, dass alle oben befindlichen Steine in die entsprechende Richtung fallen, sollte dort ein freies Feld sein.

So lassen sich zum Teil größere Kombinationen erstellen, mit denen man in Windin natürlich besonders viele Punkte kassiert. Gleichzeitig räumt man sich so immer wieder Platz frei, den man für die nächsten Steine benötigt. Ist das Spielfeld voll und können keine neuen Steine mehr platziert werden, ist die Runde vorbei. Wie genau das Spiel abläuft, könnt ihr sehr gut in dem unten eingebundenen Video sehen.

Windin kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und ermöglicht ein entspanntes Puzzle-Erlebnis. Die Finanzierung der deutschsprachigen App erfolgt über Werbung zwischen den Spielrunden und über verschiedene Power-Ups, die man gegen Bezahlung freischalten kann. So können Highscores zwar leicht verfälscht werden, das dürfte alle, die gerne für sich spielen, aber wohl nicht großartig stören.

WP-Appbox: Windin (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Windin: In diesem neuen Puzzle spielt der Wind eine wichtige Rolle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hochwertiger Wireless-Kopfhörer im Angebot: Bowers & Wilkins P7 reduziert

Wir haben in der Mac Life mit dem P9 zuletzt wieder einen hochwertigen Kopfhörer von Bowers & Wilkins vorgestellt. Doch im Fokus dieses Schnäppchen-Beitrags ist der P7, eine kabellose Variante eines Over-Ear-Kopfhörers. Den bekommen Sie derzeit deutlich günstiger angeboten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker macht AirPods Konkurrenz: Zolo Liberty+ für 95 Euro

Anker hat mit „Zolo“ eine neue Marke gelauncht – samt erstem spannendem Produkt.

Die Ohrhörer Zoto Liberty+ kosten nur 99 Dollar (etwa 95 Euro) und erinnern in Form und Funktion an die AirPods von Apple (179 Euro/hier ansehen). Anker will den Cupertino-Ohrhörern wohl Konkurrenz machen.

Anker verwendet eine spezielle Membran

Zolo Liberty+ ist dabei ein Paar kleiner Bluetooth-Kopfhörer mit erstaunlichen Technologien. Anker verwendet eine Membram aus Graphen – hier weitere Infos zu Graphen.

Dieses Material soll für eine optimale Klang-Qualität des Zolo Liberty+ sorgen. Auch auf die Passform legt Anker besonderen Wert. Das Gadget soll natürlich nicht aus den Ohren fallen, erst recht nicht beim Sport. Außerdem bewirbt Anker „die längste Akkulaufzeit aller Ohrhörer“.

Dank einer speziellen Bluetooth-Antenne soll die Verbindung mit dem Smartphone „stabiler als bei der Konkurrenz“ sein (wobei unsere AirPods-Verbindung bisher immer stabil war). Anker setzt auf Bluetooth 5.0 und LDS-Technik. Auch Audio-KI (Künstliche Intelligenz) wird verbaut.

Finanzierung über Kickstarter

Das Besondere: Anker bringt die Zolo Liberty+ Ohrhörer nicht einfach so in den Handel, sondern sammelt auf Kickstarter für das angepeilte Ziel von 50.000 Dollar.

Die Summe wurde schon nach kurzer Zeit erreicht und deutlich überschritten, sie liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikel bei fast 1 Million Dollar. Ab einer Spende von 99 Dollar (95 Euro) sichert Ihr Euch die Zolo-Ohrhörer. Ausgeliefert wird weltweit und versandkostenfrei ab Oktober.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anya Schmidt von Outbank: Abo-Modell ist gescheitert

Outbank muss Geld verdienen, doch das ist gar nicht so einfach. Als die Macher der beliebten Banking-App auf Abos setzten, hagelte es Kritik. CEO Anya Schmidt erklärt die Strategie freimütig für gescheitert.

Apple sieht In-App-Käufe und vor allem Abonnements als hervorragenden Weg für Entwickler ihre Arbeit zu monetarisieren. Die Nutzer sehen das indes vielfach ganz anders. Während Abos bei einigen Anwendern durchaus beliebt sind und gern gebucht werden, nutzen andere iOS-Nutzer jede sich bietende Gelegenheit zu erklären, dass ein einmaliger Kauf einem Abo in jedem Fall vorzuziehen ist. Das haben auch die Entwickler von Outbank zu spüren bekommen. Der Versuch über ein Abo Entwicklungskosten hereinzubekommen und Projekte wie die iNternationalisierung zu finanzieren ist gescheitert, erklärt die neue CEO hinter Outbank Anya Schmidt in einem Interview mit t3n.de. Das Abonnement-Modell funktioniere überhaupt nicht, so Schmidt. Das sage sie inzwischen auch jedem Investor. Kaum jemand bucht das recht teure Abo. Es ist zudem so gestaltet, dass es höchstens für Power-User interessant ist, die mehr als zehn Konten mit der App verwalten. Im Durchschnitt sind es etwa sieben Konten bei zwei bis drei Banken.

Outbank

Outbank

Bei ihrem Relaunch verlor die App einige liebgewonnene Funktionen wie die Foto-Überweisung, auch dafür wurden die Entwickler abgestraft und Schmidt räumt ein, die Kommunikation war ungünstig, die Strategie aber richtig. „Allerdings wollten wir erstmal die technische Grundlage für ein Produkt schaffen, das massentauglich ist. Und wenn man wegen begrenzter Ressourcen nach der 80-20-Regel arbeitet, muss man bei den Features erst einmal Abstriche machen.“

Dies ist übrigens eine altbekannte Tatsache im Entwickler-Alltag, die nicht nur auf Outbank beschränkt ist. Auch Medienunternehmen und große Player wie Apple lassen sich immer wieder dazu hinreißen Funktionen in komplett neu geschriebenen Releases zunächst wegfallen zu lassen, um sie später zurückzubringen, erinnert sei hier nur an Apples Relaunch der iWork-Apps vor ein paar Jahren. Outbank sieht sich selbst heute auch als FinTech-Dienstleister, wie die Unternehmerin in einem lesenswerten Interview weiter ausführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei von zehn Internetnutzern bezahlen für Filme und Serien

Drei von zehn deutschen Internetnutzern ab 14 Jahren (29 Prozent) schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige On-Demand-Portale wie Amazon Prime Video, Apple iTunes, Google Play, Maxdome, Netflix oder Sky Online. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

N26 Insurance: Mobile Bank will Versicherungsservice anbieten

N26 App VersicherungDie mobile Bank N26 bietet unter der Bezeichnung „N26 Insurance“ künftig auch einen digitalen Versicherungsservice an. In Kooperation mit dem Versicherungsunternehmen Clark soll die N26-App zur „One-Stop-Anwendung für alle finanziellen Angelegenheiten“ werden. N26-Kunden sollen künftig die Möglichkeit haben, all ihre Versicherungsangelegenheiten über die App zu verwalten. Dazu zählt auch die Anmeldung von Schäden oder sonstige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das denken die ersten vier iPhone-Tester nach zehn Jahren über die erste Generation

Nachdem bereits im Januar im kleinen Rahmen die Vorstellung der ersten iPhone-Generation durch Steve Jobs gefeiert wurde, darf in dieser Woche die Veröffentlichung des Geräts ebenfalls gefeiert werden. Passend dazu hat CBS Sunday Morning einen kurzen Bericht zur Entstehung des revolutionären Geräts veröffentlicht, indem auch die ersten vier Tester von damals kurz Ihre Gedanken zum Jubiläum äußern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entfernt 58.000 Apps aus dem chinesischen Store

Apple setzt seine Aufräumarbeiten im App Store weiter fort. 

Erst vor ein paar Tagen haben wir Euch von einer großen Aufräum-Aktion im App Store berichtet. Jetzt gibt es interessante Informationen aus einem neuen Report von PeopleChina. Dieser besagt, dass in China alleine in den letzten zwei Wochen 58.000 Apps entfernt wurden.

Apps von schlechter Qualität und Klone betroffen

Etwa ein Drittel davon waren Spiele. Alleine am 15. Juni wurden 22.000 Anwendungen rausgeworfen. Das sind bis zu 10 Mmal mehr als an einem normalen Tag.

Analysten sehen sich damit bestätigt, dass auch in China groß aufgeräumt wird, um Apps von schlechter Qualität und vor allem Klone loszuwerden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ELDORADO – Einnahmen/Ausgaben im Überblick

Diese App erlaubt dir deine Ein- und Ausgaben sehr einfach und extrem genau im Auge zu behalten.

Automatische Synchronisierung via iCloud oder Dropbox.

Es ist möglich wiederholende Transaktionen mit jeder möglichen Zeitspanne einzufügen(z.B. Hypotheken, Gehalt, Rechnungen, usw.).

Durch das Benutzen von Filtern kannst du gezielt Transaktionen analysieren und durch detaillierte Grafiken darstellen lassen.

Die Berichte können als .PDF exportiert werden

Du kannst die gesamten Daten aus den Apps ‘Mein Geld’ importieren

■ iCLOUD
Die Daten werden automatisch auf andere Geräte übertragen die den selben iCloud Account haben.

■ DROPBOX
Automatische Synchronisation aller Geräte.

■ BERICHTE
Alle Berichte sind sichtbar und exportierbar im .PDF Format.
– Zusammenfassung der/des totalen jährlichen Ausgaben/Einkommen.
In-App-Kauf
– Detaillierte Transaktionen für jede (Unter-)Kategorie.
– Detaillierte Transaktionen für jeden Benutzer.
– Detaillierte Transaktionen für jedes Konto.
– Liste mit allen Transaktionen die als PDF, EXCEL und CSV exportiert werden kann.

■ GRAFIKEN
Die Daten können grafisch dargestellt werden:
– Kontostände/Vorausgesagte Kontostände.
– Zusammenfassung von Transaktionen für jede Kategorie/Unterkategorie.
– Vergleich des jährlichen Einkommen gegenüber den Ausgaben.

■ DURCHGEFÜHRT/SCHWEBEND
Komplette Verwaltung des Transaktions-Status.

■ ZAHLUNGSMITTEL KREDIKARTE UND/ODER EC-KARTE
Komplette Verwaltung von Kredit- und EC-Karten, zeigt zu jeder Zeit den monatlichen Rest und den Zeitpunkt der Abrechnung.

■ FILTER
Die Visualisierung der Transaktionen kann durch viele Filtereinstellungen(z.B. Datum, Benutzer, Konto, Zahlungsmittel, (Unter-)Kategorie, usw.) angepasst werden.

■ STATISTIKEN
Schnelle Berichte der totalen Ausgaben/Einnahmen und des Guthaben für alle Konten.

■ SONSTIGES
– Unendlich Kategorien/Unterkategorien.
– Unendlich Benutzer.
– Unendlich Zahlungsempfänger.
– Unendlich Konten/Zahlungsmittel.
– Passwort-Schutz
– Set Password.
– Farbe änderbar.
– Sicherungen speichern.

ELDORADO - Einnahmen/Ausgaben im Überblick (2,29 €+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interesse an Apple HomePod in Deutschland noch gering

Interesse an Apple HomePod in Deutschland noch gering

Acht Prozent der Deutschen können sich laut einer Umfrage vorstellen, Apples neuen smarten Lautsprecher zu erwerben. Googles Assistant ist bislang beliebter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geburtstag: iPhone-Väter erinnern sich

Original-iPhone von 2007.

Vor zehn Jahren startete der Verkauf des ersten iPhone in den USA. Scott Forstall, Tony Fadell und Greg Christie teilten nun im "Wall Street Journal" einige Anekdoten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Aufrüsten geeignet: Crucial MX300 SSD mit 525 GB günstiger

Sie suchen eine SSD, um Ihr Notebook oder Ihren Desktop-Computer aufzurüsten? Derzeit ist ein Modell von Crucial reduziert. Sie bekommen die MX300 mit 525 GB Volumen bei Amazon günstiger angeboten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google will Analyse von Gmail-Inhalten beenden

GmailGoogle will damit aufhören, die Inhalte von E-Mails zu analysieren, um in Gmail möglichst perfekt auf den Nutzer zugeschnittene Werbung einzublenden. Wie das Unternehmen in einem Blogeintrag mitteilt, soll der automatisierte Prozess noch in diesem Jahr eingestellt werden. Google hat zwar immer betont, dass die Analyse von über Gmail verschickten oder empfangenen E-Mails vollkommen anonym […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Jahre iPhone: ehemalige Apple Manager sprechen über die Entwicklung

In dieser Woche feiert das iPhone seinen 10. Geburtstag, zumindest wenn man den Verkaufsstart als Basis betrachtet. Im Januar 2007 im Rahmen der Macworld von Steve Jobs präsentiert, dauerte es bis zum 29. Juni 2007 bis das iPhone in den USA in den Verkauf ging. In Deutschland dauerte es bis November 2007.

Scott Forstall, Tony Fadell und Greg Christie sprechen über die iPhone-Entwicklung

Als das iPhone vor rund zehn Jahren an den Start ging, konnte niemand erahnen, welchen Erfolg das Gerät hinlegen wird. Apple hat die Smartphone-Welt mit dem iPhone revolutioniert, dies wissen wir mittlerweile. Zwar gab es auch schon vor dem iPhone Smartphones, allerdings hatten diese nichts mehr mit den heutigen Smartphones zu tun. Nach dem iPhone haben alle anderen Smartphone-Hersteller eine völlig neue Richtung eingeschlagen.

Nun jährt sich der iPhone-Verkaufsstart zum zehnten Mal und die ehemaligen hochrangigen Apple Manager Scott Forstall, Tony Fadell und Greg Christie erinnern sich im Interview mit dem Wall Street Journal an die Entwicklung des Gerätes.

Zum damaligen Zeitpunkt war der iPod der Top-Seller bei Apple und man fragte sich intern, welche Geräte dem iPod gefährlich werden könnten. Schnell kam man auf die immer populärer werdenden Mobiltelefone. Von daher wurde die Idee entwickelt, an einem eigenen Mobiltelefon zu arbeiten, welches eine Kreuzung mit iPod inkl. Clickwheel darstellen sollte. Allerdings wurde schnell klar, dass eine Clickwheel-Steuerung für ein Handy nicht funktioniert. Kein Konzept konnte Steve Jobs überzeugen. Jobs erhöhte den Druck auf seine Manager, damit diese ein neues und komfortables Interface entwickeln. Jobs drohte, das Projekt an ein anderes Team abzugeben, wenn diese nicht ein ansprechendes Benutzerinterface vorzeigen könnten. Zwei Wochen gab Jobs seinen Mitarbeitern Zeit und es folgten 14 Tage, bei denen das Team nahezu durcharbeitete.

Als Jobs zum ersten Mal das neue Konzept zu Gesicht bekam, sagte er kein Wort. Er lehnte sich zurück und ließ sich die neue Oberfläche ein zweites Mal präsentieren. Jobs war begeistert.

Eine weitere Herausforderung war die Software-Tastatur. So entwickelte Apple eine Technologie, die vorhersagt, welchen Buchstaben ein Anwender als nächstes drücken wird. Der Touch-Bereich um diesen Buchstaben wurde künstlich erweitert, so dass User den Buchstaben leichter treffen können. Nach wie vor setzt Apple noch heute auf diese Lösung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snap Map: Neue Snapchat-Funktion bedroht Privatsphäre

Neue Snapchat-Funktion bedroht Privatsphäre

Mit der neuen Funktion "Snap Map" können Snapchat-Nutzer ihren aktuellen Standort für ihre Kontakte freigeben. Dass die App den Aufenthaltsort des Nutzers bei jedem Start automatisch aktualisiert, dürfte vielen Snapchattern jedoch nicht klar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beach-Action mit Jessica Paszka

Als wir in den Dreharbeiten zu einem neuen, actiongeladenen Azubi-Tobi-Film steckten, war auch ein populärer Special-Guest mit von der Partie: Jessica Paszka! Den meisten von euch dürfte die TV-Schönheit bekannt sein, da sie in einer aktuellen Dating-Show fleißig Rosen an männliche Anwärter verteilt. Bei uns auf arktis.de vermarktet JP gar ihre eigene Kollektion an Smartphone-Hüllen, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tari-tara, die neue Apfelpage-App ist da (so gut wie)

Ihr habt lange gewartet, wir haben lange gewartet, aber nun ist es soweit: Die neue Version der Apfelpage-App ist endlich verfügbar. Oder besser gesagt, sie sollte es „in Kürze“ sein. Und mit „in Kürze“ meinen wir auch wirklich „kurz“, im Sinne von höchstens noch Stunden. Werft schon mal den App Store an!

Was lange währt, …

Heute Nacht kam von Apple das Okay, dass die App so wie sie ist in den App Store darf. Wir haben die Version bereits vor über einer Woche eingereicht und seither hing sie im Review bei Apple fest. Zwar hat Apple angekündigt (zuletzt auf der WWDC), dass die Überprüfung nun signifikant schneller gehen soll, aber eben nur, wenn auch alles glatt geht. Das war bei uns leider nicht gegeben und so gerne wie wir euch weitere Informationen zukommen lassen würden – wir können es nicht, weil wir selbst keine haben. Ein Ticket an Apple, was daran nun so lange dauere, brachte „Klarheit“: Apple brauche einfach noch etwas Zeit, aber wir hätten nichts falsch gemacht und von unserer Seite gäbe es auch keine notwendige Handlung.

Apfelpage 6.0 Home-Bildschirm

Apfelpage 6.0 Home-Bildschirm

Wie lange noch?

Nachdem wir heute das Okay von Apple erhalten haben, wurde die App zur Veröffentlichung freigegeben. Das bedeutet, dass die App heute online geht. Zum Zeitpunkt des Artikels könnte sie für manch einen schon im App Store bereitstehen – das liegt außerhalb unserer Macht, weil Apple auch den App Store mit Caches versehen hat und diese sich erst nach und nach erneuern. Die Erfahrung sagt, dass es „ungefähr zwei Stunden“ dauern wird, bis die ersten das Update erhalten.

Wer nicht so lange warten möchte: Man kann das Ganze – zumindest auf dem iPhone und iPad – wohl auch beschleunigen. In unseren Tests hat es zuverlässig funktioniert, wenn der App Store über den App Switcher geschlossen (Doppelklick auf den Home-Button, dann den App Store nach oben wegziehen) und wieder geöffnet wird. Dann sollte das Update bereits erscheinen.

Das Update ist eine neue App

Bitte erschreckt nicht, wenn ihr die App zum ersten Mal öffnet. Sie ist als Update deklariert und wird als solches im App Store gepusht werden, aber technisch ist sie komplett neu. Sie stellt Apfelpage auf eine moderne technische Basis, an der sich gut weiterarbeiten lässt, entsprechend gehen wir davon aus, gut für die Zukunft gerüstet zu sein.

Apfelpage 6.0 Artikel - mit Video!

Apfelpage 6.0 Artikel – mit Video!

Was unmittelbar neu ist, sind die Behebungen der vorhandenen Probleme:

  • Kommentare luden nicht
  • Rich-Content (etwa eingebettete YouTube-Videos) wurden nicht angezeigt
  • Zeitweiliger Schluckauf beim Laden von Artikeln

Ja, wir wissen, dass die alte Version mehr Funktionen hatte. Aber wir wissen auch, dass es manchmal nicht verkehrt ist, alte Zöpfe abzuschneiden. Das bedeutet nicht, dass das jetzt so bleibt: Es handelt sich um eine erste Version, die zunächst die App wieder benutzbar machen soll. Features wie die Like-Funktion der Kommentare werden definitiv wiederkommen und auch das Thema Barrierefreiheit werden wir uns zusammen mit den Entwicklern noch einmal näher anschauen. Wir haben euch kürzlich auch gefragt, was ihr euch wünscht und werden die Wünsche versuchen zu berücksichtigen.

Apfelpage 6.0 Artikel - Kommentaransicht

Apfelpage 6.0 Artikel – Kommentaransicht

Ein bisschen umgewöhnen

Der Mensch mag ein Gewohnheitstier sein, deshalb kurz zur Erklärung und ergänzend zum Tutorial, das beim ersten App-Start abgespielt wird, ein paar Hinweise. Die neue App bedient sich moderner Bedienkonzepte, was ihr beispielsweise bei den Kommentaren merken werdet. Da gab es früher einen Button „Antworten“, um auf einen Kommentar zu antworten. Im Rahmen der Aufräumarbeiten ist dieser Button komplett herausgefallen. Stattdessen müsst ihr den Kommentar, auf den ihr antworten wollt, antippen. Das funktioniert genauso wie in der YouTube-App. Darüber hinaus werden lange Kommentare in einer Kurzform angezeigt und können mit Klick auf „mehr“ aufgeklappt werden. Gefällt euch das? Wir würden dazu tendieren, Kommentare komplett zu laden, aber wenn das Feature großen Zuspruch findet, könnte es auch bleiben.

Apropos Kommentare: Diese laden jetzt nativ in der App. Die Vorgängerversion hat sich die Kommentare aus einem Web-View geholt, der zum Teil auf der mobilen Version der Webseite basierte – aber das hat für einige Probleme gesorgt, wie ihr sicherlich mitbekommen habt (und damit meinen wir nicht einmal, dass die Kommentare manchmal gar nicht luden).

Wie geht es jetzt weiter?

Es sei an der Stelle auch noch einmal darauf hingewiesen, dass die alte App in der Übergangszeit noch weiter laufen wird. Da die Systemanforderungen identisch sind (iOS 9.0 oder neuer), werden wir aber zu einem gegebenen Zeitpunkt die alte App abschalten. Einen geplanten Zeitpunkt dafür gibt es noch nicht, aber früher oder später wird die Version 5.2 nicht mehr mit frischem Content versorgt werden. Wer also die automatischen Updates deaktiviert hat, dem raten wir dringend, das Update manuell anzustoßen, sobald es verfügbar ist.

Gespannt auf Feedback

Da bleibt uns an dieser Stelle nur noch, euch viel Spaß beim Ausprobieren zu wünschen. Wir sind auch gespannt auf euer Feedback und hoffen, dass euch die erste Version der neuen Plattform gut gefällt. Updates, die Funktionen nachrüsten, sind bereits geplant und wir hätten auch gerne in der ersten Veröffentlichung mehr von der alten Version portiert, allerdings kamen uns da die zahlreichen Probleme in die Quere, sodass wir auch nicht länger warten wollten als unbedingt notwendig.

Also dann – auf in den App Store!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: Netzwerktool Little Snitch 4 kommt

Little Snitch 4 angekündigt: Die Wiener Softwarefirma Objective Development veröffentlicht Anfang Juli nach fünf Jahren Entwicklungszeit Little Snitch 4. Das Unternehmen legt dabei einen Fokus auf die Benutzerfreundlichkeit und will darüber hinaus die Zielgruppe erweitern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Poster zeigt über 580 Apple-Produkte von 1976 bis heute

Bereits seit mehreren Jahren bietet Pop Chart Lab ein großformatiges Poster an, das die meisten Apple-Produkte seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1976 in chronologischer Reihenfolge zeigt - beginnend mit dem Apple I.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(60 Prozent Rabatt) Command-Tab Plus: Erweiterter App-Switcher für den Mac mit vielen Optionen

Nützliche Tools für den Mac gibt es einige. Heute möchten wir euch Command-Tab Plus vorstellen.

Command_Tab

Update am 26. Juni: Der Entwickler hat uns nach unserem Artikel freundlicherweise einen Gutschein für 60 Prozent Rabatt zukommen lassen. Statt knapp 10 Euro, könnt ihr mit dem Gutschein APPGEFAHRENDE 60 Prozent sparen und zahlt nur noch 3,70 Euro. Folgt diesem Link und der Rabatt wird euch sofort im Warenkorb angezeigt.

Original-Artikel vom 20. Juni: Auf Command-Tab Plus bin ich aufmerksam geworden, da die Version aus dem Mac App Store (Update: Kostet wieder 5,49 Euro) aktuell gratis zum Download angeboten wird. Allerdings handelt es sich um eine veraltete Version, da Apple die neuste Version nicht durch die Kontrolle lässt. Ich habe mir das Programm genauer angesehen, das auf der Entwicklerwebseite in der aktuellsten Fassung für 10 US-Dollar erworben werden kann.

Mit dem Tastaturkürzel command+tab kann der integrierte App-Switcher aufgerufen werden, um so schnell zwischen verschiedenen Apps zu wechseln. Allerdings ist die Funktionalität stark begrenzt, mehr Möglichkeiten bietet das Tool Command-Tab Plus. Die Darstellung ist auch in Command-Tab Plus dem Original sehr ähnlich, wobei ihr in den Einstellungen das Erscheinungsbild ändern könnt. Ihr könnt einen Rahmen aktivieren, Transparenzen bestimmen, die Größe und den Abstand der Icons ändern oder die Namen optional ein- oder ausblenden.

Command_Tab plus

Das Programm kann über den gleichen Shortcut (command+tab) angerufen werden und bietet optional die Möglichkeit über Zahlen die entsprechenden Programme anzusteuern, damit man die Tab-Taste nicht zu oft drücken muss, wenn man beispielsweise die achte Applikation erreichen möchte. Dann drückt man command+tab+8. Klasse: Das Programm kann nicht geöffnete Apps ausblenden, optional könnt ihr euch aber auch ausgeblendete Apps anzeigen lassen.

Command-Tab Plus erleichtert das Handling des App-Switchers und richtet sich wohl an „Power User“, die das Shortcut command+tab oft nutzen. Bevor ihr zur Vollversion greift, könnt ihr das Tool sieben Tage kostenlos ausprobieren.

Der Artikel (60 Prozent Rabatt) Command-Tab Plus: Erweiterter App-Switcher für den Mac mit vielen Optionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laser Kitty Pow Pow: neues Action-Arcade-Game mit Laserkatzen

Mit dem neuen Action-Arcade-Game Laser Kitty Pow Pow (AppStore) wollen wir euch eine weitere Neuerscheinung aus der vergangenen Woche vorstellen.

Die Universal-App stammt von AT Games und kann als F2P-Titel kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden. Es erwarten euch putzige Kätzchen im pixeligen Retrolook, die es allerdings faustdick hinter den Ohren haben. Denn sie können aus ihren Augen Laserstrahlen abfeuern. Das ist aber auch gut so, den von links und rechts blasen die Feinde zum Angriff…
-gki25361-
Nach bekanntem Spielprinzip gilt es nun immer auf die Seite zu tippen, von wo die aktuelle Bedrohung naht. Auf diese Weise feuert ihr in diese Richtung, das schwebende Kätzchen bewegt sich durch den Rückschlag in die entgegengesetzte Richtung. So bewegt ihr euch durch die Gegend, was beim Einsammeln von Münzen und goldenen Schwertern hilft. Letztgenannte gilt es in vorgegebener Anzahl zu sammeln, um ein Level nach dem anderen zu meistern. Die Münzen gebt ihr in Laser Kitty Pow Pow (AppStore), einem verrückten Action-Arcade-Game mit aber recht schnell eintönig werdendem Gameplay, hingegen für neue Fähgkeiten, Kätzchen und Revivals aus.

Laser Kitty Pow Pow iOS Trailer

Der Beitrag Laser Kitty Pow Pow: neues Action-Arcade-Game mit Laserkatzen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wo Apple den App Store besonders rigoros aufräumt

Im Laufe der neun Jahre, die es den iOS App Store inzwischen gibt, haben sich dort eine Menge an App-Zombies gebildet: alte, überholte oder nicht mehr funktionstüchtige Anwendungen. Gleichzeitig gibt es aber auch eine Vielzahl an qualitativ minderwertigen Apps, welche die Verkaufsplattform nicht besser, sondern nur unübersichtlicher machen. Um diesen Missstand anzugehen, hat Apple inzwischen Hu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google gmail: Scannen von Mails für Werbung wird noch in diesem Jahr deaktiviert

Google GmailEin in den letzten Jahren sehr kontroverser Punkt der freien gmail-Anwendung wird nun später in diesem Jahr vollständig deaktiviert. Es geht um das Scannen euerer Mails für personalisierte Werbung.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laser Kitty Pow Pow: Verrücktes Arcade-Action-Spiel mit Laser-Katzen

AT Games hat vor wenigen Tagen Laser Kitty Pow Pow veröffentlicht. Wir haben das Spiel schon ausprobiert.

Laser Kitty Pow Pow

Die Macher von Full of Stars haben mit Laser Kitty Pow Pow (App Store-Link) ein neues Spiel im App Store veröffentlicht. Der 501 MB große Download ist kostenfrei, finanziert sich über Werbung und bietet optionale In-App-Käufe. Wer Lust auf abgedrehte Action hat, sollte den Download tätigen.

Ein Spiel mit Katzen, die aus ihren Augen Laserstrahlen abfeuern können? Genau das ist Laser Kitty Pow Pow. Das eigentliche Gameplay ist recht simpel. Mit eurer Katze könnt ihr die von rechts und links herannahenden Gegner mit den Laserstrahlen in die Flucht schlagen. Die Steuerung erfolgt durch einfache Klicks auf das Display, allerdings gibt es einen Knackpunkt. Möchte man die Gegner auf der rechten Seite abschießen, drückt man rechts auf das Display, allerdings bewegt man sich dann in die entgegensetzte Richtung. Wenn auf beiden Seiten ein Angriff erfolgt, muss man genau darauf achten, wann und wie oft man auf das Display tippt. Abwechselnde Rechts-Links-Klicks haben sich bei mir gut bewährt.

Laser Kitty Pow Pow ios

Die Gegner werden im Laufe des Spiels immer stärker und angriffslustiger, Action ist hier garantiert. Mit den gesammelten Münzen könnt ihr dann weitere Power-Ups freischalten, die einen Super-Laser auslösen oder das Gameplay verlangsamen. In jeder Partie müsst ihr eine bestimmte Anzahl an Schwerter einsammeln, um das Level erfolgreich meistern zu können.

Spielen könnt ihr mit verschiedenen Katzen. Eine Vampir-Katze, eine Roboter-Katze und viele weitere Kreationen stehen zur Auswahl. Allerdings gibt es ein Energie-System für jede einzelne Katze. Sollte die Energie verbraucht sein, muss man warten oder ein Video ansehen. Hat man mehrere Katzen freigespielt oder optional per In-App-Kauf erworben, kann man recht lange spielen bevor es zu Wartezeiten kommt.

Jede Katze kann in ihren Fertigkeiten verbessert werden, auch gibt es Herausforderungen, die mit Münzen belohnt werden. Insgesamt gibt es 74 Schauplätze, an denen ihr immer wieder die Gegner mit euren Laseraugen vertreiben müsst. Die Grafik ist auf Retro getrimmt, die passenden Soundeffekte sind natürlich mit an Bord. Abschließend könnt ihr einen Blick in den Trailer werfen.

WP-Appbox: Laser Kitty Pow Pow (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Laser Kitty Pow Pow: Verrücktes Arcade-Action-Spiel mit Laser-Katzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-System „Google Wifi“ in Deutschland erhältlich

Google Wifi HeaderGoogle Wifi ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Das auf Mesh-Technologie basierende WLAN-System kann im Google Store sowie bei Handelspartnern wie MediaMarkt oder Conrad bestellt werden. Google Wifi wendet sich wie andere Mesh-Systeme besonders an Endanwender, die ohne komplizierte Setups bestmögliche Netzabdeckung erreichen wollen. Nach dem Baukastenprinzip wird die Anzahl benötigter Accesspoints bestellt und in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Firewall: Little Snitch 4 lädt zur Beta ein

Vor knapp fünf Jahren hatte ich an dieser Stelle Little Snitch 3, eine Software-Firewall für den Mac, ausführlicher vorgestellt.

Mit Little Snitch 4 kann seit ein paar Tagen im Rahmen einer öffentlichen Beta der Nachfolger von jedermann kostenlos getestet werden.

Bildschirmfoto 2017-06-26 um 09.59.17_1300px

Neu ist u.a. die überarbeitete Benutzeroberfläche, die besonders beim komplett neuen Netzwerkmonitor mit Visualisierung der Verbindungen auf Grundlage der eigenen geografischen Position zum Tragen kommt.

Dazu können Verbindungsalarme nun auch minimiert und die entsprechende Entscheidung auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden. Zu den weiteren Neuerungen zählen ein verbessertes Arbeiten mit (Little Snitch-)Profilen, ein automatischer Silent Mode, besseres Regel-Management (z.B. vordefinierte Regeln für iCloud & Co., Prioritäten bei Regeln, Prüfung von Code-Signaturen, klügere domainbasierte Filter durch Deep Packet Inspection) oder die Unterstützung von Apples Touch Bar.

Eine etwas detailliertere Auflistung ist hier zu finden.

monitor-screenshot@2x-minishadow_1300px

Little Snitch 4 kostet in der Einzelplatzlizenz 45 Euro; ein Upgrade von Version 2 oder 3 wird mit 25 Euro zu Buche schlagen. Zur Installation wird OS X 10.11 El Capitan oder höher vorausgesetzt.

Wer übrigens die Beta über den für LS4 final geplanten Releasetermin am 05.07.2017 hinaus testen möchte, kann mit einem temporären Lizenzschlüssel den Testzeitraum bis Mitte Oktober 2017 verlängern.

-> https://www.obdev.at/products/littlesnitch/index-de.html

Dazu auch gleich nochmals der Hinweis, dass eine Software-Firewall nicht nur positive Seiten hat </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Health-Mate-App für iOS: Nokia entschuldigt sich bei Nutzern

Health-Mate-App für iOS: Nokia entschuldigt sich bei Nutzern

Nach der Übernahme von Withings durch Nokia machte die veränderte App für die Gesundheitshardware des Herstellers Probleme. Nun sagt Nokia "sorry" und schiebt ein Update nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wearables: Apple mit Abstand auf Platz 1, Samsung weit dahinter

Apple Watch Nike+Das Markt-Analyse-Unternehmen Strategy Analytics hat den Bereich für Wearables auseinandergenommen und Zahlen präsentiert. Apple dominiert mit seiner Apple Watch immer noch alles.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Store in Chicago kommt im MacBook-Look

Neuer Apple Store in Chicago kommt im MacBook-Look

Das Dach des neuen Downtown Store in der "Windy City" erinnert mit seiner Silberoptik an das Design von Apples Notebook-Linie – inklusive Apfellogo in der Mitte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten bei Edeka, Expert und Marktkauf

In dieser Woche laufen in Deutschland drei Rabattaktionen für iTunes-Store-Guthabenkarten. Ausgewählte Filialen der Supermarktketten Edeka und Marktkauf bieten ab heute die 25-Euro- und die 50-Euro-iTunes-Karte um jeweils zehn Prozent vergünstigt an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zehn Jahre iPhone: Tester der ersten Stunde im Video

Das iPhone wird Zen Jahre alt. Vier Journalisten erhielten das erste iPhone seinerzeit zwei Wochen vor allen Anderen. In einem Video-Interview blicken sie zurück.

Kaum ein Tag, an dem keine Gerüchte und Leaks um das iPhone 8 herumgehen. Während viele Analysten nach vorne blicken, schauen einige Journalisten zurück: Steven Levy (Newsweek), Ed Baig (USA Today), David Pogue (New York Times) und Walt Mossberg (Wall Street Journal) erhielten 2007 das iPhone zwei Wochen vor dem offiziellen Marktstart. Heute rekapitulieren sie ein wenig über das erste iPhone und die Jahre danach.

Keine Frontkamera und kein Blitz

Das iPhone war der Beginn einer neuen Ära, das ist die Kernaussage des knapp zehnminütigen Clips. Es gab Smartphones, aber sie waren nicht wirklich smart, das iPhone hatte allerdings auch noch Nachholbedarf: Keine Frontkamera, keine Videoaufnahmen, kein Blitz und man konnte die Fotos nicht verschicken, „da fehlte so viel“, erinnern sich die Redakteure. Doch da war dieser Bildschirm, mit Multi-Touch und so völlig anders als alles, was da war. Karten und Webseiten einfach mit dem Finger navigieren, das war vielleicht das größte Highlight des ersten iPhones.

The post Zehn Jahre iPhone: Tester der ersten Stunde im Video appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pride Day: Apple nahm an Umzügen teil

Die Umzüge anlässlich der Pride Days gehören zu den größten Veranstaltungen für homosexuelle Menschen. In Amerika fanden die größten Demonstrationen in New York City und San Francisco statt. Bei diesen Veranstaltungen ließ sich Apple nicht nehmen, mit zahlreichen Mitarbeitern und einigen Plakaten vertreten zu sein. So postete Tim Cook ein Foto auf Twitter, auf dem sich Apple-Mitarbeiter mit ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Osram Smart+: HomeKit-Lampe und Lichtband kommen im Herbst

Osram Smart Plus Homekit LampenUnter der Marke Osram wird Ledvance von September an auch hierzulande mit HomeKit kompatible Beleuchtungsprodukte anbieten. Den Auftakt sollen eine Farb-LED-Lampe und ein flexibles LED-Lichtband machen. Die neuen, auf Bluetooth basierenden Produkte werden unter der Bezeichnung „Smart+“ vertrieben. Die Osram Classic A60 LED-Lampe passt mit ihrem E27-Sockel in gewöhnliche Lampenfassungen und kann 16 Millionen Farben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 2TB ext. Seagate Festplatte, Powerbanks, USB-Ladegeräte, Drohnen, 4K Actioncams, USB-C Hubs und mehr

Wir starten in eine neue Woche und blicken direkt auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler schickt über den Tag verteilt zahlreiche Angebote ins Rennen und bedient sich dabei nahezu am gesamten Produktsortiment.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

Angebot
Seagate Backup Plus Ultra Slim 2TB, gold, externe tragbare Festplatte inkl. Backup-Software, USB...
  • Elegantes, sehr schlankes und widerstandsfähiges Metalldesign für alle Umgebungen
  • Komfortable Tools bereit für PC-, Mobile-, Cloud- und Social Media - Backup

07:05 Uhr

Angebot
Beatit 800A 18000mAh Tragbare Starthilfe mit Starthilfekabel (bis zu 6.0L Benzin oder 5.0 Diesel...
  • 1. Starthilfe: Startet Ihr Fahrzeug bis zu (6.0L Benzin oder 5.0 Diesel Motoren) 20 Mal mit 800...
  • 2. Power Bank mit Schnellladegerät: Mit 18000mAh Akkukapazität und Dual Smart USB Ladekabel,...

08:10 Uhr

HiHiLL Handyhalterung Fahrrad, Lenker 360 Grad Drehbar Handyhalterung Kompatibel mit Handys von...
  • Mehrfache Schutzvorrichtungen: Es gibt die Breite- und Länge-Schutzvorrichtungen für Ihr Handy,...
  • Einfach zu montieren: Einfach ohne Werkzeuge sowie Schraube zu montieren und demontieren, drehen Sie...

08:20 Uhr

Joly Joy Bluetooth Lautsprecher 10W Tragbarer wireless Lautsprecher für iPhone, iPad, Samsung,...
  • Guter Klang: Die Box schafft es einen satten klaren Klang zu erzeugen. Weder schrille Höhen noch...
  • Kompakt und leicht mitzunehmen: Durch seine kompakte Bauweise ist auch leicht mitzunehmen und bringt...

08:45 Uhr

Uiisii T8 in-Ear-Kopfhörer in-Ear Ohrhörer mit Dual Dynamic Treiber Mikrofon Lautstärkeregler...
  • Ausgezeichnete Klang-Qualität: UiiSii T8 Kopfhöhrer mit seinen Dual dynamischen Lautsprechern...
  • Inlinie Kontrolle: Stärken, reduzieren die Lautstärke einfach. Eingebauter Mikrofon von hoher...
NebulAcc 5000mAh Externer Akku mit integriertem Kabel Lightning & USB-C Adapter Ultra Slim Powerbank...
  • USB-C & Lightning & Micro USB Adapter: Eingebautes Ladekabel mit USB-C und Lightning Adapter- das...
  • Ein wirklich Taschenformat Powerpack: Sehr schickes und platzsparendes Design, das eingebaute...

08:50 Uhr

Sephia SM23 Sport-Kopfhörer Bluetooth-Kopfhörer für iPhone, iPod, Samsung (grün grau)
  • Schweißfest, leichte kabellose Stereo-Bluetooth-Kopfhörer mit bequemen und sicheren ear-fitting...
  • Powered by britischen CSR Technology. Einfach zu Paar mit Smartphones, Tablets und anderen...

09:30 Uhr

Angebot
Netgear Arlo VMC3030-100EUS Smart Home Zusatz-HD-Security-Überwachung Kamera (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...
Angebot
NETGEAR AC810-100EUS Aircard 810 Mobile Hotspot Router (4G LTE, Cat 11, 600MBit/s, 11ac, Powerbank,...
  • Unterstützt 4G LTE in Europa und Asien und 3G weltweit (Cat11, bis 600MBit/s Download); weltweit...
  • 2,4 Zoll Touchscreen Display für intuitive Bedienung; für Micro-SIM(3FF)
Angebot
EPSON WorkForce WF-100W MobilePrinter A4 Tintenstrahldrucker (Wi-Fi) schwarz
  • kompaktes Design
  • Aufladen per USB-Port oder mit dem mitgelieferten Netzadapter

09:00 Uhr

QP Quality Protection Ultraslim Case Hülle für Apple iPhone 6 / 6S (4,7 Zoll) Schutzhülle Cover...
  • Sehr schlankes Case für das iPhone 6 & 6S
  • Leicht transparentes Cover mit eleganter Optik

09:50 Uhr

NEXGADGET WIFI 1080P 12MP Action Cam, DISCOVER-1012FS SERIE Wasserdichte Sportkamera 170 Grad Ultra...
  • 1080P 12MP WIFI KAMERA : 2 Zoll Farbdisplay, 170 Grad Weitwinkel, Videoauflösung-1080P und...
  • Dratlose WiFi-Verbindung: Dank der integrierten WiFi-Funktion und der intelligenten Kamera-App...

10:25 Uhr

Angebot
Magic Hue Speaker Smart Lampe dimmbar Sunrise Neu Farbige Leuchtmittel LED Bluetooth Lampe...
  • ♬PLAN AKTION-Mit MagicHue wird das morgendliche Aufstehen zum Vergnügen.Sie koennen ein Plan...
  • ♬ MUSIK SYSTEM-Sync Licht auf Ihre Lieblings-Musik und Genießen Sie jeden Beat. Sie koennen jeder...

11:10 Uhr

Angebot
OKCS Apple Watch ECHT Leder Armband Uhrenband mit passendem schwarzem Uhrenadapter Connector Watch...
  • DESIGN - Schönes echt Lederarmband für Ihre Apple Watch Series 1, 2, Edition 42 mm. Es zeichnet...
  • GEEIGNET FÜR FAST JEDES HANDGELENK - Mit einer Breite von 2,2 cm und ca. 23,5 cm Länge verfügt...

11:25 Uhr

Angebot
Bqeel Premium USB-C Hub mit 2 USB 3.0, 2 SD Port und 1 USB-C Port ultra leicht / mobil für Type C...
  • Kompatibel mit Macbook, ChromeBook Pixel und andere USB-C-kompatible Geräte.
  • Mehr Ports: Machen Sie aus einem Computer Port fünf. Mehr Port sparen Sie Zeit und Platz. Jeder...

11:55 Uhr

Victure Action Kamera WIFI 14MP Full HD 1080P Sport Action Camera Cam 2.0 Zoll Wasserdichte...
  • 【Die meisten wertvollen Inhalte】- Es gibt zwei verbesserte 1050mAh Batterien für 240 Minuten...
  • 【Volles HD Qualitative Aufnahmen】- 1080P 30FPS fließend und klar Videos und 14MP Fotos, können...

12:45 Uhr

CAMKONG Sports Action Cam wasserdichte Camera Helmkamera Full HD 1080p 170 ° Weitwinkel mit 2...
  • 【Zwei 1050mAh Batterien】Zwei verbesserte 1050mAh wiederaufladbare Batterien für 240 Minuten...
  • 【Wasserdicht von bis zu 98 Fuß (30 m)】Das wasserdichte Gehäuse bietet einen Schutz in eine...

13:15 Uhr

Angebot
EasyAcc Handys Smartphone iphone 7 7 Plus Samsung Galaxy S8 S8 Plus S7 S7 edge Taschen...
  • Organisieren vorm Laden --- Hängen Sie Ihre Ladeadapter an die Tasche und stecken Sie Ihr...
  • Organisieren nach dem Laden --- Die in zwei Ebenen gearbeitete Tasche organisiert mühelos Ihre...

13:25 Uhr

Aukey PA-Y5 USB C Ladegerät 5 Port, 1 USB C Port und 4 Port mit AiPower Tech für LG HTC Nexus, 1m...
  • AUKEY Vorteil: Amazons Nr.1 Quick Charging Brand
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: Bis zu viermal schneller als normale Ladegräte, aufladen die Geräte zu...

13:45 Uhr

Seagate Backup Plus Slim, 2TB, weiss limited edition, externe tragbare Festplatte inkl....
  • Mit Backup Optionen für spontane und geplante Datensicherung - auch für die Sicherung von Daten...
  • Sichern Sie Ihre gesamten Fotos, Filme und Videos mit Seagate Dashboard, einschließlich der...

13:55 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Power Bank 16000mAh mit Quick Charge 3.0 Ausgang und 5V/2.4A Ausgang, für...
  • Laden Sie kompatible Geräte bis zu 4-mal schneller dank der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0
  • Anschluss Quick Charge 3.0 + USB-A AiPower-Anschlüsse (Adaptive Ladetechnologie) mit 2,4 A Ausgang

15:25 Uhr

In Ear Kopfhörer LEMEGO Bluetooth Kopfhörer 4.1 Stereo Wasserschutz Schweißfest für Joggen,...
  • Ergonomisches In-Ear-Design & Bequeme Passform lässt der Bluetooth Kopfhörer sich stabil und...
  • Bluetooth 4.1 - einfaches, schnelles und stabiles Verbinden mit Smartphones, Tabletts und anderen...
NexGadget Iwatch/Apple Watch Stand,Apple Watch Ladestation,4-Port USB Schnelladegerät mit Smart...
  • [Neues Multifunktionsdesign] Ein USB Multi-Ladebasis passt besonders für Apple Watch. It besitzt...
  • [Nachttisch Mode]Eine schöne Nachttisch-Mode für Apple Watch. Der Apple Watch Stand ermöglicht,...

16:20 Uhr

Angebot
BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung 350 Lumen RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung au s einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

17:40 Uhr

Asus RT-AC3200 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB...
  • WLAN-Router mit smarter Airadar Technik zur Lösung von Empfangs- und Performanceproblemen im...
  • Ohne integriertem Modem - Für alle Internet-Anschlüsse geeignet beim Betrieb hinter einem Modem...

17:50 Uhr

Angebot
AUKEY outdoor Bluetooth Lautsprecher mit 24 Stunden Spielzeit, Tragbarem Wasserschutz und...
  • Zwei Treiber mit je 5 W sorgen für satte Bässe, detailreiche Mitten und glasklare Höhen - das...
  • Verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet dank modernem Bluetooth 4.1 bequem und drahtlos,...
AUKEY USB Ladegerät 5 USB Ports Ladeadapter 25W für iPhone 7 / 7 Plus, Tablets und andere USB...
  • Die 5 Ports unterstützen das Aufladen von bis zu 5 Geräten gleichzeitig. Damit haben Sie endlich...
  • Universell für alle Geräte und Marken von Smartphones, Tablets sowie Powerbanks. Alle Geräte...

18:10 Uhr

Nexgadget Sport Kamera, 2 Zoll Actionkamera Set mit 12 Megapixel Bild und Full HD 1080p Sport Action...
  • FHD qualitative Aufnahmen. 2 Zoll, 12MP, 1080P Full HD Bildschirm, der faszinierende Videos...
  • WVGA, VGA ist auch zur Verfügung. Sie unterstützt Vorschaubild und Wiedergabe von Videos auf dem...

18:25 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 5 Ports 55.5W für Samsung, LG, iPad, iPhone und�...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: die QC 3.0 Technologie kann kompatible Geräte bis zu 38% schneller als...
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte...

19:30 Uhr

AUKEY Bluetooth Kopfhörer 4.1 Sport Kopfhörer In Ear Stereo Ohrhörer mit Mikrofon für iOS und...
  • Schweissfest leichtgewichtig kabellos Bluetooth Ohrhörer in bequemer und gutsitzender Ausführung.
  • Bis zu 4.5 Stunden stets telefonieren oder Musik hören und 175 Stunden Standby mit nur einer...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Wifi jetzt in Deutschland verfügbar

Google Wifi, seit Ende 2016 in den USA verkauft, ist ab sofort in Deutschland verfügbar.

Das stylishe WLAN-Verteilsystem, auch Mesh-WLAN genannt, soll daheim Euer WiFi optimieren, zum Beispiel bei größeren Wohnungen oder Häusern mit mehreren Etagen. Motto: „Schnelles WLAN in jedem Raum und auf jedem Gerät“.

Deutlich günstiger als die Konkurrenz

Ein Google-Wifi-Set kostet 250 Euro. Damit ist Google Wifi deutlich günstiger als die Konkurrenz: Netgear Orbi kostet 335 Euro, Linksys WHW0302-EU 392 Euro, AmpliFi Ubiquiti (hier von uns vorgestellt) liegt bei 344 Euro.

Erhältlich ist Google Wifi heute früh bereits im Google Play Store. Im Laufe des Tages werden andere deutsche Händler wie Cyberport, MediaMarkt und Saturn folgen. Wir fügen dann die entsprechenden Links zu den Shops hinzu.

Erste Tests müssen nun zeigen, ob Google Wifi, das auch mit einfacher Einrichtung punkten will, gute Durchsatzraten liefert.  Sobald unser Testgerät eingetroffen ist, werden wir es ausprobieren. Übrigens wird Google Wifi über eine App gesteuert. Diese ist schon im App Store verfügbar:

Google Wifi Google Wifi
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 62 MB)

(Fotos: Google Inc.)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Top-Mitarbeiter erinnern sich an iPhone-Entwicklung

In einem zehnminütigen Video haben sich Apples ehemalige Top-Mitarbeiter Greg Christie, Scott Forstall und Tony Fadell mit dem Wall Street Journal zusammengesetzt, um über die Anfänge der iPhone-Entwicklung zu sprechen. Zu Beginn verlief die Entwicklung des iPhone parallel zum Tablet-Projekt, doch nachdem das "Scroll Wheel" des iPod nicht sinnvoll auf ein Smartphone übertragen werden konnte, üb...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy Birthday iPhone: Am Anfang hat noch eine Menge gefehlt

Der Bildschirm war beeindruckend, doch eine Menge hat einfach gefehlt. – vier  Journalisten erhielten das erste iPhone, zwei Wochen vor dessen Marktstart konnten sie sich erste Eindrücke verschaffen. Ein Videobeitrag fasst ihre Impressionen zusammen.

Das iPhone hat Geburtstag: Das Gerät, dem so oft nachgesagt wurde, es habe die Welt verändert, wird zehn. Die vier Journalisten, die zwei Wochen vor dem offiziellen Marktstart mit iPhones versorgt wurden, kommen in einem Videobeitrag zu Wort, der Clip zählt jedoch nicht in die Kategorie „Spannende, unveröffentlichte Meinungen der ersten Stunde“.

iPhone 2g

iPhone 2g

Es ist mehr eine, wenn auch recht unterhaltsam gemachte, Zusammenfassung der ersten Jahre. Einige interessante Statements gibt es aber doch.

Das Gadget, das die Welt veränderte

Heute ist die Begeisterung, teils auch die Verstörtheit, schwer nachvollziehbar, mit der damals Tech-Redakteure, Analysten und die ersten Anwender auf das iPhone reagierten. Inzwischen sind Smartphones selbstverständliche  Bestandteile des Alltags, doch 2007 waren etwa Geräte mit Touchscreen zwar bereits auf dem Markt, in der breiten Masse aber wenig verbreitet. Zwar hatten etwa die Nutzer der Pocket PCs mit Microsofts WindowsMobile-Plattform bereits eine große Auswahl an Apps zur Verfügung, nur dass sie noch nicht so genannt wurden, Fahrplan- und Karten-Anwendungen waren auch damals schon erhältlich, trotzdem lässt sich wohl sagen, das iPhone hat viel verändert. „Das ganze Telefon ein Bildschirm“, ist etwa ein Punkt, den die vier Journalisten als bemerkenswert herausstellten. Kein Keyboard, keine Maus oder Stylus, Navigieren nur per Fingertipp, ein echtes Highlight. Doch sie erinnern sich auch daran, wie unfertig das erste iPhone wirkte.

Keine Frontkamera, auch damals bei Premium-Smartphones schon weit verbreitet. Keine Videoaufnahmen, nicht mal Versenden von Fotos via SMS, kein Blitz in der Hauptkamera, kein Copy & Paste, „da hat eine Menge gefehlt bei diesem Telefon, das vergessen die Leute heute oft.“

Wo verorten wir das iPhone in der Liste der größten Erfindungen der Menschheit: Auf Augenhöhe mit dem Fernseher, dem Auto, dem elektrischen Strom oder der Beherrschung des Feuers? Mit dieser leicht überzeichneten Frage endet ein nicht überwältigender, aber kurzweiliger Clip mit Potenzial für die Mittagspause.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue ARD Quiz-App: Ab dem 3. Juli live bei „Wer weiß denn sowas?“ mitquizzen

Knifflige Fragen sind für euch kein Problem? Dann könnt ihr bei „Wer weiß denn sowas?“ per App Fragen beantworten.

wer weiss denn sowas

Die ARD hat mit „ARD Quiz“ (App Store-Link) eine neue iPhone- und iPad-App veröffentlicht, in der man Mitspielangebote zu Quiz-und Showsendungen vorfindet. Der Startschuss fällt am 3. Juli in der Sendung „Wer weiß denn sowas?“, die in der Woche täglich um 18 Uhr ausgestrahlt wird.

ARD Quiz ist 31,3 MB groß und setzt eine Registrierung voraus. Ihr könnt euch die App schon jetzt laden, allerdings gibt es dort noch nicht viel zu entdecken. Spannend wird es erst dann, wenn die Sendung losgeht und ihr live mitquizzen könnt – und mit etwas Glück könnt ihr sogar Geld gewinnen. Wie der genaue Ablauf ist, lässt sich jetzt noch nicht sagen.

Laut Aussagen der ARD soll man in der neuen Quiz-App auch dann Spaß haben, wenn aktuell keine Live-Sendung stattfindet. Zum aktuellen Zeitpunkt ist das Quiz-Training aber noch nicht verfügbar.

ard quiz

Bevor die erste Folge von „Wer weiß denn sowas?“ startet, gibt es am 1. Juli eine große XXL-Show mit spektakulären Experimenten, wilden Tieren und mehr, zu den Gästen zählen Oliver Welke, Wolfgang Stumph und Lothar Matthäus. Am 3. Juli treten dann die Schauspieler Christoph Maria Herbst und Nora Tschirner bei „Wer weiß denn sowas?“ gegeneinander an.

Abermals wird auch das Studio-Publikum eingebunden, das sich schon vor der ersten Frage für ein Team entscheiden muss. Team Elton oder Team Hoëcker. Denn beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer, aber nur auf der Seite des Siegers wird der Gewinn unter den Zuschauern aufgeteilt. Moderiert wird „Wer weiß denn sowas?“ von Kai Pflaume.

WP-Appbox: ARD Quiz (Kostenlos, App Store) →

(Foto: ARD)

Der Artikel Neue ARD Quiz-App: Ab dem 3. Juli live bei „Wer weiß denn sowas?“ mitquizzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XTND: Elektro-Skateboard mit App-Anbindung und „künstlicher Intelligenz“

Xtnd Board PrototypDie Nutzung von Elektro-Skateboards ist im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland nicht erlaubt, dennoch erfreuen sich die akkubetriebenen Rollbretter auch hierzulande Beliebtheit. Bereits vor zwei Jahren haben wir euch mit dem Yuneec E-GO Cruiser einen frühen Vertreter dieser Produktgattung mit App-Anbindung vorgestellt. Mittlerweile bietet der Markt einiges an Auswahl, mit dem XTND Board sucht nun das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 15 Zubehörartikel für Mac, iPhone und iPad

Das iPad Pro 10,5’’ ist noch keinen Monat auf dem Markt, da starten die ersten Schutzhüllenanbieter schon Rabattaktionen für das Zubehör. Ansonsten dominiert in den Blitzangeboten von Amazon eine Seagate-Festplatte und zahlreiche Protektoren fürs iPhone. Alle 15 Minuten beginnen neue Rabatte mit Nachlässen um die 20 Prozent, manchmal aber auch deutlich höher. Die genaue Höhe sowie die Dauer ent...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Milliskin: Einbauspot ab sofort lieferbar

Mit den Philips Hue Milliskin sind ab sofort die smarten Einbauspots lieferbar.

Der neuesten Leuchten-Typ von Philips Hue, die Einbauspots Milliskin, dürften für viele User ein flexible Möglichkeit sein, ihr Smart Home mit elegantem Licht auszustatten.

Mit einem Dimmer werden sie für bis zu zehn Spots ausgeliefert – aber sie natürlich auch via iOS steuerbar und können diverse Lichtszenarien generieren. Kostenpunkt: 59,99 Euro für einen Spot plus Dimmer, für weitere Spots ohne Schalter für je 39,99 Euro.

Ihr könnt die Milliskin-Leuchten entweder mit quadratischem oder runden Rahmen bestellen. Dieser kann weiß oder silber in der Farbe sein. Beide Varianten beinhalten die Leuchte mit einem Schwenkkopf, um das Licht optimal auszurichten.

Per Hue-App könnt Ihr dann die Weiße des Lichts definieren. Dazu stehen verschiedene Szenarien bereit, die helles Licht für Haushaltsarbeiten liefern, aber auch wärmere Umgebungen etwa für Leseabende erschaffen können.

Mitgelieferter Dimmer ist mobil

Der mitgelieferte Dimmer muss nicht an einem bestimmten Platz an der Wand angebracht werden. Er ist nämlich magnetisch und kann daher abgenommen und mobil durchs Haus transportiert werden.

Selbstverständlich könnt Ihr die Hue Milliskin auch via Hue-App und/oder Hue Bridge mit anderen Geräten der smarten Serie von Philips kombinieren und so automatische Lichtszenarien erstellen. Die Möglichkeiten, mit Spotleuchten das Heim zum Strahlen zu bringen sind mit ihnen also so vielseitig wie selten zuvor.

Philips Hue Philips Hue
(748)
Gratis (universal, 73 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Drohnen-Video zeigt Baufortschritt und Steve Jobs-Theater

Apple Park 2Es gibt wieder einmal ein aktuelles Drohnen-Video der neuen Firmenzentrale von Apple. Es lässt sich gut erkennen, dass die Begrünung des umliegenden Geländes und des Innenhofes zügig voranschreitet.

Interessant sind dieses Mal auch die Nahaufnahmen des Steve Jobs-Theater, wovon sich der Großteil eigentlich im Untergrund befindet und künftig bis zu 1.000 Personen Platz bieten soll. Insgesamt werden im Apple Park nach dem Endausbau ca. 12.000 Mitarbeiter ihre Arbeit verrichten. Wir wünschen viel Vergnügen beim Ansehen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
6 CableDrop Clips

Gadget-Tipp: 6 CableDrop Clips ab 1.94 € inkl. Versand (aus China)

Sorgt für Ordnung auf dem Schreibtisch…

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Einbauspot „Philips Hue Milliskin“ jetzt lieferbar

Ab sofort ist das Produkt Philips Hue Milliskin ab Lager verfügbar.

Philips Hue Milliskin Lifestyle

Habt ihr den neuen Einbauspot Milliskin von Philips Hue Anfang Juni vorbestellt? Dann habt ihr sicherlich eine Versandbestätigung von Amazon erhalten, denn ab sofort ist der neue Einbauspot lieferbar. Ein einzelner Spot kostet 39,99 Euro (Amazon-Link), wer das Set aus Spot und Dimmschalter wählt, zahlt 59,99 Euro (Amazon-Link).

Der neue Philips Hue Milliskin Einbauspot benötigt einen Ausschnitt mit einem Durchmesser von 7 Zentimetern, der untere Teil der Lampe misst 9 Zentimeter. Die notwendige Einbautiefe für den frei schwenkbaren Einbauspot wird von Philips mit 10 Zentimetern angegeben. Genau wie die bekannten GU10-Lampen von Philips Hue liefert auch die neue Milliskin eine Helligkeit von 250 Lumen.

Philips Hue Milliskin

Mit einem Preis von 39,99 Euro ist der neue Einbauspot sicherlich nicht die günstigste Lösung auf dem Markt, aber das ist bei der Hue-Familie auch keine große Überraschung. Mit der Investition bekommt man allerdings eine vollständige Kompatibilität geboten, die bei anderen Herstellern nicht gegeben ist, beispielsweise die Unterstützung von HomeKit und Siri. Zudem gibt es für 59,99 Euro ein Kit mit zusätzlichem Dimm-Schalter, falls man diesen für die Steuerung benötigt.

Natürlich handelt es sich bei der Milliskin nicht um eine einfache LED-Lampe, denn es ist Technik aus der White Ambiance Serie verbaut. Das heißt: Über die App, per Sprachbefehl oder über einen Schalter können die Weißtöne von warmweißen Licht mit 2.200 Kelvin bis hin zu Tageslichtlicht mit 6.500 Kelvin frei angepasst werden. Zudem ist die neue Milliskin wie alle anderen Hue-Lampen problemlos dimmbar.

Philips Hue LED Einbauspot Milliskin inkl....
  • Der Hue Spot ist eine Erweiterungslampe. Zur Steuerung ist ein Hue Dimmschalter oder eine Hue Bridge notwendig. Die Hue Bridge ist nicht im Lieferumfang enthalten
  • Mit dem bewegbaren Spotkopf können Sie das Licht genau dahin richten, wo Sie es benötigen. Das Hue GU10 Leuchtmittel ist auswechselbar
Philips Hue LED Einbauspot Milliskin Erweiterung,...
10 Bewertungen
Philips Hue LED Einbauspot Milliskin Erweiterung,...
  • Der Hue Spot ist eine Erweiterungslampe. Zur Steuerung ist ein Hue Dimmschalter oder eine Hue Bridge notwendig. Diese sind nicht im Lieferumfang enthalten
  • Mit dem bewegbaren Spotkopf können Sie das Licht genau dahin richten, wo Sie es benötigen. Das Hue GU10 Leuchtmittel ist auswechselbar

Der Artikel Einbauspot „Philips Hue Milliskin“ jetzt lieferbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit 10% Rabatt bei EDEKA

Edeka Itunes KartenDiese Woche sieht es etwas mager aus wenn es darum geht, günstig iTunes-Guthaben zu erwerben. Lediglich für EDEKA wurde uns eine Aktion gemeldet. Konkret gibt es bei EDEKA von heute bis Samstag 10 Prozent Preisnachlass beim Kauf von iTunes-Karten im Wert von 25 und 50 Euro. Bitte prüft das Ganze allerdings in eurem lokalen Prospekt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2: Problem mit Hotline, wer nicht anruft, wird belohnt

Netzbetreiber o2 schenkt Usern der Online-Hilfe Datenvolumen, um die Hotline zu entlasten.

Mit einer neuen Aktion versucht o2 Kunden von der ständig überlasteten Hotline wegzubringen. Das Konzept ist folgendes: Je länger User Zeit ohne den Telefon-Support auskommen und Probleme über die Online-Hilfe lösen, bekommen sie Gratis-Datenvolumen gutgeschrieben.

Es werden in Kundenmails auch einige Beispiele genannt: Bis zu 1,8 GB verspricht o2 etwa, wenn ein Anliegen über den Online-Support gelöst werden konnte. Bis zu 600 MB stehen in Aussicht, wenn Ihr Euch als o2 Nutzer beim Online-Dienst mein o2 anmeldet.

Download von mein o2 App bringt bis zu 600 MB

iPhone-Nutzer, die etwas Volumen abstauben möchten, können sich außerdem auch die mein o2 App herunterladen – auch hier winken bis zu 600 MB. Bleibt nur zu hoffen, dass dies die Situation im o2 Support auch tatsächlich verbessert und nicht bald auch die Online-Hilfe komplett überstrapaziert wird… (danke Tobias)

Mein o2 Mein o2
(24447)
Gratis (iPhone, 33 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: So erhalten nur einzelne Kontakte eine Lesebestätigung

Egal, ob WhatsApp, Telegram und Co. – Alle Messaging-Apps bieten mittlerweile eine Lesebestätigung an. Diese lässt sich meist auch deaktivieren. Allerdings ist die Deaktivierung dann für sämtliche Kontakte aktiv. Apple regelt das bei iMessage seit iOS 10 etwas anders und lässt eine individuelle Lesebestätigung zu, sodass man für jeden Kontakt einzeln entscheiden kann, ob man ihm anzeigen möchte, dass man die Nachricht gelesen hat. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sleep Bug Kids: Audiovisueller Spielplatz für Kinder

Erforschen Sie die 9 Wechselwirkenden Welten von Sleep Bug Kids!
Diese unverzichtbare App hält die Kleinen glücklich, sogar wenn Sie unterwegs sind! Jede Szene umfasst vibrierende Farben, einzigartige Charaktere und vertraute Themen, die Kinder absolut lieben. Sleep Bug Kids bietet eine sichere, kinderfreundliche virtuelle Umwelt an mit vielen spielerischen Audioeffekten.

Immer wenn Ihr Kleines etwas Unterhaltung benötigt, steht Sleep Bug Kids für Sie bereit! Glänzende Farben und Formen mit zusammenpassenden Klangeffekten regen die Sinne an.

Sleep Bug Kids ist ein großartiges Werkzeug um aktive Kinder still zu halten:
• Beim Einkauf
• Während Sie an der Schlange stehen
• In der Arztpraxis
• Bei der Teilnahme an Ereignissen
• Während Treffen
• Zu Hause
• Auf der Straße
• Während regnerischen Nachmittagen
• Oder wenn Sie ein wenig Erholungszeit benötigen!

Wie man Sleep Bug Kids spielt
Mit dieser Kinderapp zu spielen ist sehr einfach! Öffnen Sie einfach die App auf Ihrem Apple Gerät, wählen Sie eine Szene und fangen Sie an einzelne Gegenstände zu berühren und zu klauen. Gegenstände und Charaktere erwachen zum Leben während spaßige Kindermusik im Hintergrund ertönt.

Kinderfreundliche Szenen für jeden Anlass
9 einzigartige Szenen sind enthalten mit vielen populären Themen. Bringen Sie Ihr Kind in der Stimmung für einen Urlaub oder motivieren Sie die Kleinen sich fertig fürs Bett zu machen. Unsere Szenen umfassen:

• Ein Besuch zum Bauernhof
Lassen Sie die Kinder ein wenig Bauernhofspaß auf einem virtuellen Bauernhof genießen! Diese Szene bietet den Kindern ihre Lieblingshofstiere an wie Kuh, Pferd, Schwein, Ente, Hund, Huhn,Vogel,eine Sonne und sogar eine traditionelle Windmühle.

• Süße Träume im Lullaby Land
Hilf den Kleinen sich mit dem Schlafprogramm zu gewöhnen! Diese schläfrige Welt enthält einen Jungen, ein Buch, glühende Stöcke, Sterne, ein Würfelspielzeug, einen Zug, eine Spieluhr, einen Bären, eine Lampe, ein Schildkrötenspielzeug und das geliebte Monster unter dem Bett.

• Lassen Sie uns im Schnee spielen
Lassen Sie Ihr Kind zu Weihnachten die Jahreszeitänderung mit funkelnden Sternen, Wind, schneebedeckten Schritten, Glocken, Eulen, Bäumen, spielerischen Elfen, Mond und Weihnachtsmann entdecken.

• Erforschen Sie die Große Stadt
Lernen Sie die Bushaltestelle, den Krankenwagen, das Löschfahrzeug, das Auto, den Polizeiwagen, die Stadtbäume, den Regen, das Flugzeug, den Bus und den Hubschrauber kennen.

• Spaß gleich zu Hause
Unsere Hauptszene zeigt Kindern, dass es zu Hause auch viel zu tun gibt. Diese schöne Welt enthält einen Fernseher, eine Katze, ein Mädchen, einen Staubsauger, einen Haartrockner, eine Uhr, einen Fan und eine Waschmaschine.

• Lassen Sie uns in das Meer eintauchen
Unsere Unterwasserszene nimmt Kinder auf einem Abenteuer unter den Wellen! Schwimmen Sie mit Krokodilen, Walen, Piranhas, Goldmakrelen, Clownfischen (wie Nemo!), Starfischen, Haifischen, Lilfischen, oder entlang eines Korallenriffs, Schiffbruchs, Schiffs und schwebenden Blasen.

• Spaß bei der Messe
Kinder werden eine schöne Zeit bei der Erkundung der virtuellen Messe mit unserer Spaßmesseszene haben! Diese spielerische Welt enthält ein Riesenrad, einen Clown, einen Spielautomaten, Pferde, eine Achterbahn, ein Geisterhaus, Enten und eine Popcornmaschine.

• Verweilen Sie im Süsswarenladen
Unsere Süßwarenladenszene umfasst eine Lampe, Bären, einen Süßigkeitenverkäufer und geschmackvolle Süssigkeiten wie Gummis, Donuts, Schokolade, Gummibären, Lollipops und einen Kasten mit Süßes welche die Zähne Ihr Kindes nicht schädigt.

• Ein Ausflug zum Zoo
Unsere Zooszene hat alle Lieblingstiere Ihrer Kinder. Lassen Sie Ihr Kind durch eine virtuelle Welt wandern, die Kamele, Affen, Tiger, Löwen, Bären, Elefanten, Krokodile, Giraffen, Schlangen und tropische Palmen hat.

Sleep Bug Kids: Audiovisueller Spielplatz für Kinder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple löscht 58.000 Apps in China

Apple hat den vielen Klon- und Spam-Apps den Kampf angesagt. Nachdem Apple zuletzt die Richtlinien für den App Store verschärft hatte, wurden jetzt 58.000 Apps aus dem chinesischen App Store entfernt.

Große Löschaktion im chinesischen App Store

Im App Store die Übersicht zu behalten ist nicht immer einfach. Zu viele Apps versuchen sich im Windschatten der Mitbewerber auf die iPhones der Nutzer zu schummeln. Besonders der chinesische App Store leidet unter einer Vielzahl von App-Kopien, die mit Hilfe von Template-Assistenten erstellt werden. Der App Store ist mit nutzlosen Apps überfüllt, so dass eine Suche nach einer App nur noch schwer möglich ist.

Laut der Webseite People.cn, ist es nun in dem chinesischen App Store nicht mehr ganz so eng, wie es noch vor zwei Wochen der Fall war. Apple sortierte kurzerhand 58.000 Apps aus, wobei 33,5 Prozent der entfernten Apps Spiele waren.

Apples Entscheidung so verstärkt durchzugreifen, wurde mit gemischten Reaktionen von Benutzern und Entwicklern aufgenommen. Immerhin lag der Schnitt vorher bei einem Zehntel des aktuellen Werts.

Auch wenn es nun eine Vielzahl der besagten Apps an den Kragen gegangen ist, befürchten Entwickler und Kunden, dass auch unschuldige Apps gelöscht werden könnten. Apple hat sich bezüglich der Aktion noch nicht geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategie-Kartenspiel „Splendor“ günstig wie nie laden

Strategie-Kartenspiel „Splendor“ günstig wie nie laden

Ihr spielt gerne digitale Brett- und Kartenspiele auf eurem iPhone oder iPad? Dann solltet ihr euch dieses Angebot nicht entgehen lassen: Splendor (AppStore) gibt es aktuell zum Bestpreis.

Seit dem Release im Sommer 2015 schwankte der Preis bisher immer zwischen 1,99€ und 6,99€. Aktuell kostet euch der Download der Universal-App für iPhone und iPad aber sogar nur kleine 1,09€ – so günstig gab es den Premium-Download noch nie.
-gki18093-
Und es gibt auch keinen Grund zur besonderen Eile, denn im Rahmen des Happy-Summer-Sales von Asmodee Digital bleibt der aktuelle Tiefstpreis sogar noch bis zum 5. Juli bestehen. Somit habt ihr noch gut eine Woche Zeit, um von diesem tollen Angebot zu profitieren.

Gelungenes Strategie-Kartenspiel

Splendor (AppStore) ist eine digitale Umsetzung des von Space Cowboys veröffentlichten Kartenspieles, das sich großer Beliebtheit erfreut und einige Preise abräumen konnte. Wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlest, ist auch die iOS-Version gelungen. Auch einer der wenigen Kritikpunkte, das Fehlen eines Online-Mehrspielermodus, wurde vor knapp einem Jahr behoben.

Im AppStore kommt das iOS-Spiel auf gute 4,5 Sterne. Spielt ihr gerne Strategie-Kartenspiele auf iPhone und iPad, solltet ihr euch Splendor (AppStore) nicht entgehen lassen – vor allem nicht zu diesem aktuell wahnsinig günstigen Preis von nur 1,09€.

Der Beitrag Strategie-Kartenspiel „Splendor“ günstig wie nie laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Made with ARKit.

Wie ihr vielleicht wisst, steigt Apple endlich in die Welt von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) ein. Für AR bietet Apple mit ARKit ein leistungsfähiges Framework für entsprechende Umsetzungen unter iOS an.

Was man mit ARKit alles erreichen kann, hab ich bereits einmal zusammengetragen. Aber es kommen laufend neue Entwickler-Apps dazu. Drüben bei „Made with ARKit“ werden die vielversprechendsten Lösungen gesucht und von Hand kuratiert.

Ein weiteres tolles Beispiel, was man mit ARKit umsetzen kann, ist die AR Measure App. Ein virtuelles Messband. Über die Kamera kann man Anfangs- und Endpunkt der Messung angeben und schon kennt man die Länge. Wie man im Video sieht, gibt es nur wenige Millimeter Abweichung von der Reality gegenüber der Augmented Reality.

Kennst du noch weitere sehenswerte Apps welche mit ARKit erstellt wurden?

The post Made with ARKit. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bring: Einkaufslisten-App bekommt praktische Web-Version im Browser

Die Einkaufsliste Bring hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht und ist immer noch kostenfrei nutzbar – ab sofort auch im Browser.

Bring Web

Die aktuell mit vollen fünf Sternen bewertete Bring Einkaufsliste (App Store-Link) ist noch ein bisschen besser geworden. Wie die Entwickler im Update-Text mitteilen, kann Bring nun auch im Browser genutzt werden: „Bring ist jetzt auch für Web verfügbar. Update die App und lass dir deinen persönlichen Magic Login Link zusenden oder besuche einfach web.getbring.com.“

Auch wenn die App für das iPhone und iPad schon seit jeher sehr einfach zu bedienen ist, finde ich die Web-Version gar nicht mal verkehrt. Insbesondere alle, die ohnehin auf der Arbeit oder Zuhause vor dem Computer sitzen, können mit Maus und vor allem der Tastatur noch schneller eine Einkaufsliste erstellen, als es ohnehin schon der Fall ist. Die neue Browser-Version ist dabei ähnlich aufgebaut wie die App und synchronisiert natürlich die Inhalte auf alle Geräte.

Wie funktioniert die Bring Einkaufsliste?

Ihr kennt Bring bisher noch nicht? Die App setzt auf eine Icon-Darstellung und erlaubt dank einer Auto-Vervollständigung das schnelle Befüllen der Liste. Die großen Icons sind auch unterwegs im Supermarkt einfach zu bedienen, zudem kann die App auch auf der Apple Watch genutzt werden. Ebenfalls praktisch: Eine Einkaufsliste kann von mehreren Nutzern befüllt und abgearbeitet werden – so macht das Einkaufen wieder Spaß.

Eine weitere noch gar nicht so alte Funktion: Artikelfotos, die vor allem bei geteilten Listen für einen Mehrwert sorgen sollen – schließlich weiß so auch der Mann, welches Shampoo er für die Frau aus dem Supermarkt mitbringen soll. Ein Foto hinzufügen ist ganz einfach: Länger auf den gewünschten Artikel drücken, dann das Kamerasymbol anklicken und das Produkt abfotografieren. Fotos können jederzeit geändert und gelöscht werden.

WP-Appbox: Bring! Einkaufsliste (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Bring: Einkaufslisten-App bekommt praktische Web-Version im Browser erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yooka-Laylee für Mac im Test

Yooka-LayleeIn den späten Neunzigern gehörten die bunten Jump’n’Run Games zu meinen Lieblingsspielen. Mit Yooka-Laylee und seinen kunterbunten Welten, lustigen Charakteren sowie unterhaltsamen Leveldesign bringt das Entwicklerteam Playtonic das vermisste Spielgenre zurück.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips-Hue-Einbaustrahler „White Ambiance Milliskin“ lieferbar

White Ambiance MilliksinDie zu Monatsbeginn vorgestellten Philips-Hue-Einbauspots White Ambiance Milliskin sind in Deutschland mittlerweile ab Lager verfügbar. Die Lampen lassen sich einzeln zum Preis von 39,99 Euro oder im Set mit einem Dimmschalter zum Preis von 59,99 Euro bestellen. Philips bietet die neuen, mit einem GU10-Sockel ausgestatteten Milliskin-Strahler wahlweise mit runder und quadratischer Einfassung an. Die Helligkeit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das erste iPhone: Die ersten vier Tester erinnern sich

Die von Steve Jobs 2007 als Tester des iPhone ausgewählten Journalisten haben sich wieder getroffen.

Nach der ersten Demo des iPhone im Januar 2007 benötigte Apple noch sechs Monate, um das Gerät auf den Markt zu bringen. Am 29. Juni, kommenden Donnerstag vor zehn Jahren, ging das Smartphone dann endlich in den Verkauf.

Zwei Wochen vor diesem Termin erhielten vier Männer Zugriff auf das Gerät: die vier Journalisten Steven Levy (Newsweek), Ed Baig (USA Today), David Pogue (New York Times) und Walt Mossberg (Wall Street Journal). Nun haben die vier Größen des Tech-Journalismus sich zu einem kleinen Gespräch wiedergetroffen.

Diskussion über verschiedene Aspekte des iPhone

In der – natürlich englischsprachigen – Runde wurde über den Einfluss des iPhone diskutiert, den Umfang seiner Funktionen und den Schwierigkeiten, die der Multitouch-Screen zunächst bereitete.

Zusammen mit alten Video-Aufnahmen von der Präsentation, den damaligen Werbespots und natürlich den endlosen Schlangen vor den Apple Stores ergeben das Gespräch und sein Thema acht unterhaltsame und nostalgische Minuten für Apple-User – seht selbst:

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oral-B Volks-Zahnbürste mit App kostet heute nur 99,99 Euro + 25 Euro Cashback

Auf der Suche nach einer elektrischen Zahnbürste? Bei Amazon gibt es die das passende Angebot.

Oral-B Genius iPhone

Bei Amazon gibt es heute als Angebot des Tages die Oral-B Volks-Zahnbürste. Wer den Umstieg von der Handzahnbürste auf eine eklektische Zahnbürste machen will, kann heute viel Geld sparen. Die Oral-B Volks-Zahnbürste kostet heute bei Amazon nur 99,99 Euro (Amazon-Link), zudem profitiert ihr von einer 25 Prozent Cashback-Aktion.

Demnach bezahlt ihr beim Kauf 99,99 Euro, wer den Kassenzettel mit dem Strichcode der Verpackung einsendet (bis zum 16. Juli), bekommt 25 Prozent des Kaufpreises zurück. Demnach gibt es 24,99 Euro erstattet, effektiv kostet die Zahnbürste also nur noch 74,99 Euro, der Preisvergleich liegt aktuell bei 99,99 Euro.

Die Zahnbürste bietet ein praktisches Reise-Etui mit einem integrierten Akku. Damit soll die Zahnbürste abseits von Steckdosen für bis zu zwölf Tage mit Energie versorgt werden können. Zusätzlich gibt es für Notfälle einen USB-Anschluss, mit dem man auch sein iPhone oder andere Geräte laden kann. Leider macht der Hersteller keine Angaben dazu, wie hoch die Kapazität des Akkus ist.