Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.026 Artikeln · 3,73 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Dienstprogramme
4.
Soziale Netze
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Fotografie
7.
Wirtschaft
8.
Produktivität
9.
Dienstprogramme
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Comedy
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
Ed Sheeran
3.
Bausa
4.
Ofenbach & Nick Waterhouse
5.
Ed Sheeran
6.
Camila Cabello
7.
CamelPhat & Elderbrook
8.
Nico Santos
9.
Frei.Wild
10.
Portugal. The Man

Alben

1.
Eminem
2.
LINKIN PARK
3.
The Kelly Family
4.
G-Eazy
5.
Verschiedene Interpreten
6.
John Williams
7.
Kollegah & Farid Bang
8.
Die drei ???
9.
Scooter
10.
Asking Alexandria

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Pflüger
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Sebastian Fitzek
7.
Andreas Gruber
8.
Dan Brown
9.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
10.
Poppy J. Anderson
Stand: 11:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

277 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

1. Juni 2017

WWDC 2017 Gerüchte-Roundup [UPDATE]

Die meisten meiner Langzeit-Leser kennen diese Rubrik bereits. Vor jedem Apple-Event, und speziell in der letzten Woche, sprießen die Gerüchte zu den erwarteten Neuvorstellungen wie Pilze aus dem Boden. Um nicht jede Kleinigkeit in einen eigenen Artikel zu packen und die Übersichtlichkeit besser zu wahren, gibt es alle aktuellen Gerüchte bei mir komprimiert in einem ständig aktualisierten Artikel (für die App-User natürlich inkl. Push Notification). In wenigen Tagen wird also Apples diesjährige WWDC erneut mit einer Keynote in San Jose eröffnet. Als heiße Kandidaten für einen Platz in der Keynote gelten traditionell die neuen Versionen von Apples Haupt-Betriebssystemen, namentlich iOS 11 und macOS 10.13. Zudem dürften in diesem Jahr auch verschiedene Hardware-Ankündigungen anstehen. Doch auch diverse kleinere Gerüchte zu den verschiedensten Themen und Produkten wurden in den vergangenen Tagen ins Spiel gebracht. Zeit also, einmal die Gedankenspiele der letzten Wochen zusammenzufassen und einen kleinen Ausblick zu wagen auf das, was da so alles kommen könnte. Los gehts also mit der kleinen Gerüchtelektüre. UPDATE, 01. Juni 2017 in den Bereichen Allgemeines und Siri Speaker

Inzwischen hat Apple damit begonnen, die Event-Location in San Jose für die WWDC zu dekorieren, wie die unten eingebetten Bilder vom McEnery Convention Center zeigen:

iOS 11

Die Präsentation von iOS 11 auf der WWDC gilt allgemein als ausgemachte Sache. Direkt im Anschluss an die Keynote am 05. Juni dürfte dann auch die erste Beta-Version an die Entwickler verteilt werden. Spätestens dann dürfte auch klar sein, welche Geräte-Generationen von iOS 11 unterstützt werden und in welche Richtung Apple sein mobiles Betriebssystem weiterentwickelt. Die Gerüchteküche ist in diesem Jahr in Bezug auf iOS-Neuerungen überraschend kalt geblieben, was darauf hindeuten könnte, dass es in diesem Jahr weniger neue Features und stattdessen mehr Stabilität, Geschwindigkeit und Sicherheit gibt.

Was wohl zu erwarten ist, ist dass Apple mit iOS 11 ab dem Herbst die Unterstützung von 32-Bit Prozessoren einstellen wird, was bedeutet, dass man mindestens ein iPhone 5s benötigen würde, um das Update installieren zu können. Zudem würden keine Apps mehr unterstützt, die nicht mit der 64-Bit Architektur kompatibel sind.

Ebenfalls gemunkelt wurde bereits, dass Apple in diesem Jahr signifikante Verbesserungen bei seinem Sprachassistenten Siri einführen wird, der tief in iOS integriert ist. Während die ersten Verbesserungen bereits ab der WWDC greifen könnten, dürften spezielle Funktionen in iOS 11 dies im Herbst noch weiter ausbauen. Unter anderem könnte Siri dann auch als Chatbot in iMessage zum Einsatz kommen. A propos iMessage. Hier könnten künftig auch Gruppen-Videochats möglich werden, wie sie inzwischen bei den meisten Messengern angeboten werden.

Bereits seit einigen Jahren wird zudem über einen Dark-Mode für das iPhone spekuliert. So natürlich auch dieses Jahr wieder. Ebenso erscheint es als möglich, dass Apple den von der Apple Watch bekannten Theater Mode auch auf das iPhone bringen wird.  

mac 10.13

Ähnlich wie bei iOS 11 sind auch die Gerüchte in Sachen macOS in diesem Jahr äußerst rar gesät, wodurch die Verbesserungen auch hier eerneut vor allem unter der Haube stattfinden könnten. Nachdem im vergangenen Jahr bereits Siri den Sprung von der iOS-Plattform auf den Mac geschafft hat, könnte sich dies in diesem Jahr mit dem auf dem iPhone und iPad bereits zum Einsatz kommenden neuen Dateisystem APFS wiederholen. Möglich ist zudem, dass Apple auch unter macOS in Zukunft ein "Hey Siri" ermöglicht, um den Sprachassistenten zu aktivieren. Verbesserungen bei iTunes werden bereits seit Jahren ebenso gefordert, wie eine mögliche Aufsplittung der eierlegenden Wollmilchsau in verschiedene Einzel-Apps. Doch dies ist aktuell pure Spekulation.

Kleinere Gerüchte machen in Sachen HomeKit-Anbindung und Dark Mode die Runde. Darüber hinaus sind Gerüchte zum nächsten großen macOS-Update derzeit extrem rar gesät.

 

watchOS 4 und tvOS 11

Auch die beiden "kleinen" Betriebssysteme düften ein wenig Bühnenzeit erhalten, während der Apple die neuesten Funktionen für die Apple Watch und das Apple TV präsentieren wird. Bei der Watch ruht die Hoffnung darauf, dass diese sich weiter vom iPhone emanzipiert und ein weiteres Stück eigenständiger wird. Beim neuen Apple TV hingegen wird man abwarten müssen, was Apple noch in der Hinterhand hat. Siri dürfte allerdings auch hier auf beiden Plattformen eine gewisse Rolle spielen.

 

Siri Speaker

Smarte Lautsprecher mit integriertem Sprachassistenten sind in diesem Jahr der große Renner. Egal ob Amazon Echo, Google Home oder Essential Home - die Palette der verfügbaren Speaker wächst immer mehr. Sollte Apple in diesem Spiel mit Siri mitmischen wollen, wird es Zeit aktiv zu werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass hierzu ein entsprechender Siri-Speaker auf der WWDC vorgestellt wird, wird dabei als gar nicht mal so gering angesehen. Gerüchte sprechen davon, dass er von der Form her an eine kleine Variante des aktuellen Mac Pro erinnern würde, die größtenteils mit einem Mesh-Gewebe überzogen ist und auf der Oberfläche ein Touch-Display besitzen soll. Im Inneren soll Technologie aus den Beats-Produkten zum Einsatz kommen und eine Variation von iOS laufen. Dass Apple in diesem Bereich früher oder später aktiv wird, gilt als gesichert. Ob das Produkt aber bereits für die WWDC bühnenreif ist, muss abgewartet werden.

UPDATE: Angeblich soll Apple inzwischen mit der Produktion des Geräts begonnen haben. Damit könnte der Speaker reif sein für eine Präsentation auf der Keynote. Wie schnell er aber danach verfügbar sein wird, steht noch in den Sternen.

 

Apple TV 4K

Die aktuelle Generation des Apple TV ist nun auch schon wieder eine ganze Zeit lang ohne ein Hardware-Update auf dem Markt. Hauptkritikpunkt ist dabei vor alle, dass diese derzeit keine Wiedergabe von 4K-Inhalten unterstützt, wie dies inzwischen die meisten Set-Top Boxen der Konkurrenz tun. Um hier nicht den Anschluss zu verlieren, hat Apple also Handlungsbedarf. Die Ankündigung einer neuen Hardware inkl. der Ankündigung, den iTunes-Katalog an Filmen künftig auch in 4K anzubieren, wäre ein echter Knalleffekt für die Keynote. Möglich ist aber auch, dass sich Apple hiermit noch bis zum Herbst Zeit lässt, um dann im Weihnachtsgeschäft mit einem neuen Apple TV anzugreifen.

Nach wie vor wird natürlich auch spekuliert, dass Apple künftig verstärkt selbstproduzierte Inhalte nach dem Vorbild von Amazon oder Netflix anbieten wird. Diese dürften allerdings zunächst eng an ein Apple Music Abonnement gekoppelt sein, weswegen nicht ganz klar ist, inwieweit das Apple TV dabei eine Rolle spielt.

 

iPad Pro

Während Apple im Frühjahr bereits ein neues 9,7" iPad vorstellte, welches künftig wohl das untere Ende der iPad-Familie markieren wird, verzichtete man seinerzeit auf die Präsentation von neuen iPad Pro Modellen. Dies soll nun auf der WWDC nachgeholt werden. Erwartet werden eine neue Generation des 12,9" iPad Pro, sowie ein vollkommen neues 10,5" iPad Pro, welches vermutlich in etwa den Dimensionen des 9,7" iPads entsprechen wird, durch schmalere Rahmen aber eine größere Displayfläche aufweist. Ob dann auch noch ein 9,7" iPad Pro im Portfolio bleibt, wage ich mal ebenso zu bezweifeln, wie ein Fortbestehen des iPad mini. Insofern dürfte das iPad-Lineup künftig aus einem 12,9" und einem 10,5" iPad Pro, sowie dem 9,7 iPad bestehen.

Im Rahmen der Vorstellung neuer iPad Pros könnte Apple dann auch die zweite Generation des Apple Pencil präsentieren, der dann ein paar kleinere Verbesserungen, wie beispielsweise eine weiter verringerte Verzögerung mitbringen könnte.

 

Macs

Nach wie vor warten so gut wie alle Mitglieder der Mac-Familie mehr oder weniger händeringend auf eine Aktualisierung. Es wird also Zeit. Allerdings gibt es aktuell weder Gerüchte um einen neuen iMac, noch einen neuen Mac mini. Den Mac Pro wird Apple definitiv auf ein neues Level heben, gibt sich hierfür aber bis ins nächste Jahr Zeit, wie man unlängst bereits angekündigt hatte. Am stärksten deutet derzeit Vieles auf neue Versionen des 13" und 15" MacBook Pro, sowie des 12" MacBook hin. Zwar hatte Apple die MacBook Pros erst im vergangenen Herbst aktualisiert, wurde jedoch dafür kritsiert, dass man seinerzeit nicht Intels inzwischen verfügbare Kaby Lake Prozessoren verbaut hatte. Dies dürfte man nun im MacBook Pro ebenso nachholen, wie im 12" MacBook. Auch das MacBook Air hat nach wie vor Außenseiterchancen auf eine kleine Aktualisierung.

Kurz vor der WWDC tauchte zudem eine neue kabellose Tastatur in der Gerüchteküche auf, die aller Wahrscheinlichkeit nach Apples Konzept der Touch Bar auf den Desktop bringen dürfte. Ansonsten ist es aktuell eher ruhig rund um den Mac.

 

Apple Pay

Weniger ein Gerücht, als mehr eine stille Hoffnung ist mit dem Thema Apple Pay verbunden. Nach wie vor sind mehrere Länder nicht an Apples Bezahlsystem angebunden, darunter auch ein so großer und finanzsstarker Markt wie Deutschland. Bereits mehrfach wurde in den vergangenen Monaten gemunkelt, dass alle Vorbereitungen von Apple brereits getroffen sind und man nur noch auf die Einigung mit den deutschen Banken und Sparkassen wartet, um den Schalter umzulegen. Für eine entsprechende Ankündigung wäre die WWDC sicherlich die passende Bühne.

Zum Abschluss der Gerüchteflut noch ein paar Worte in eigener Sache. Vor jedem Apple-Event sprießen die Gerüchte naturgemäß nur so aus dem Boden, was in den vergangenen Monaten immer mehr zu einer großen, fast schon überzogenen Erwartungshaltung geführt hat, die dann letzten Endes oftmals nicht erfüllt wurde, ja nicht erfüllt werden konnte. Selbstverständlich sind es letzten Endes auch Blogs wie meiner, die diese Erwartungshaltung schüren. Von daher möchte ich an dieser Stelle einmal deutlich darauf hinweisen, dass selbstverständlich nicht alle aufgekommenen und oben angesprochenen Gerüchte letzten Endes auch in der WWDC-Keynote landen können und dazu apellieren, keine überzogenen Erwartungen in das Event zu stecken. Ich persönlich erwarte die Präsentation von iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und macOS 10.13 inkl. neuer Entwicklerwerkzeuge, sowie neue Macs und iPads. Ob es tatsächlich so kommen wird, bleibt jedoch natürlich abzuwarten...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Apple dekoriert McEnery Convention Center in San Jose

Am kommenden Montag wird Tim Cook die Entwicklermesse WWDC 2017 mit der Keynote eröffnen - anders als der Name vermuten lässt, ist auf der Keynote zur Worldwide Developers Conference so gut wie alles auch für Endanwender interessant. Als sicher gilt, dass Apple erste Ausblicke auf macOS 10.13, iOS 11, watchOS 4 und tvOS 11 geben wird. Anders als in den Jahren davor erwarten viele Quellen, dass ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernbedienung fürs NAS? QNAP-Netzwerkspeicher als Multimediazentrale günstiger

Wir haben schon einmal auf ein NAS von QNAP mit Multimedia-Funktionen hingewiesen, das es zu einem reduzierten Preis gab. Das aktuelle „Schnäppchen“ ist ein neueres Modell, das noch ein wenig mehr Ressourcen bietet. Das TS-253A-4G von QNAP bekommen Sie aktuell bei Cyberport günstiger angeboten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony konzentriert sich auf Kamera-Bestellungen von Apple

Aus der Zulieferkette ist zu hören, dass Sony Apple bevorzugt und sich verstärkt auf die Herstellung von CMOS Bildsensoren für Apple konzentriert. Andere Smartphone-Hersteller sind gezwungen sich alternative Zulieferer zu suchen.

Sony konzentriert sich auf Kamera-Bestellungen von Apple

Wie Digitimes (via Appleinsider) berichtet, benötigt Apple für die aktuellen und zukünftigen iPhone Modelle eine große Anzahl an Kameramodulen. Dies soll dazu führen, dass sich Sony auf Apple konzentriert und die Lieferung an andere Smartphone-Hersteller stark beschränkt wird. Es heißt, dass sich Sony auf Apple, Huawei und Opposition fokussiert.

Apple ist Sonys größter Kunden, wenn es um CMOS Bildsensoren geht. Schon seit längerem konzentriert sich Sony auf die Lieferung von Bildsensoren für Mid-Range und High-End Smartphones. Dabei soll Sony der einzige Hersteller sein, der Apples Qualitätsansprüchen genügt.

Aktuell hat Sony einen neuen CMOS Sensor in Produktion. Dieser bietet eine maximale Auflösung von 21,2MP und ermöglicht unter anderem die Aufnahme von 4K-Videos bei 60fps und FullHD-Videos bei 240fps. Gleichzeitig soll die Kamera etwas dünner sein als die 12MP Kamera, die derzeit bei iPhone 7 zum Einsatz kommt. Ein Kandidat für das iPhone 8?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift Playgrounds ermöglicht jetzt das Erlernen der Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten

Apple hat heute bekannt gegeben, dass Swift Playgrounds, die App zum Programmieren lernen für iPad, um neue Funktionen erweitert wird, die das Lernern der Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten ermöglichen. Swift Playgrounds ist perfekt für Studenten und Anfänger geeignet, um das Programmieren mit Swift, Apples leistungsstarker und intuitiver Programmiersprache zur Entwicklung erstklassiger Apps, zu lernen. Apple arbeitet mit führenden Herstellern zusammen, um eine Verbindung Bluetooth-fähiger Roboter in der Swift Playgrounds App so einfach wie möglich zu machen. Das erlaubt es auch Kindern beliebte Produkte wie LEGO MINDSTORMS EV3, Sphero SPRK +, Parrot Drohnen und viele mehr zu programmieren und zu steuern. Das Update zu Swift Playgrounds 1.5 wird als kostenloser Download im App Store ab Montag, 5. Juni verfügbar sein. Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple: „Mehr als eine Million Kinder und Erwachsene aus der ganzen Welt nutzen bereits Swift Playgrounds, um die Grundlagen der Programmierung mit Swift in einer lustigen und interaktiven Weise zu lernen. Jetzt können sie sofort die Codezeilen sehen, die sie schreiben und ihre Lieblingsroboter, Drohnen und Instrumente direkt über Swift Playgrounds kontrollieren. Es ist eine unglaublich inspirierende und leistungsstarke Art zu lernen.“ Esben Stærk Jørgensen, Präsident von LEGO Education: „Ab heute arbeiten wir gemeinsam mit Apple daran, noch mehr Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, Programmieren zu lernen. Wir kombinieren die vertrauten LEGO-Steine und unseren Praxis-Ansatz des spielerischen Lernens in LEGO MINDSTORMS Education EV3 mit der leistungsstarken Lernplattform von Swift Playgrounds, so dass ab sofort jeder seine LEGO MINDSTORMS-Kreationen in echtem Swift-Code programmieren kann.“ Mit Swift Playgrounds kann jeder diese populären Produkte mit der App programmieren und steuern: — LEGO MINDSTORMS Education EV3 sind äusserst beliebt in Schulen auf der ganzen Welt und ermöglichen es Schülern, das Programmieren durch Lösung realer Probleme zu erforschen, in dem sie ihre eigenen LEGO Roboter-Figuren, Fahrzeuge, Maschinen oder Erfindungen entwickeln und steuern. Mit Swift Playgrounds können Kinder Motoren und Sensoren ihrer Entwicklungen programmieren und kontrollieren. — Sphero SPRK +, eine beliebte Roboter-Kugel, rollt, dreht, beschleunigt und verändert seine Farben; Sensoren geben Feedback, wenn Sphero auf ein Hindernis trifft — all dies kann mit Swift-Code gesteuert werden. — Die Drohnen von Parrot wie Mambo, Airborne oder Rolling Spider können mit Hilfe des vom Anwender programmierten Codes abheben, landen, sich drehen oder diverse Flugmanöver wie beispielsweise Flips durchführen. — UBTECHs Jimu Robot MeeBot Kit lässt Kinder ihren baubaren Roboter programmieren, damit dieser gehen, winken oder tanzen kann. — Dash von Wonder Workshop ist ein spannender Hands-On-Lernroboter geeignet für Schüler bis Ende der Grundschule, mit dem die Grundlagen der Programmierung, der kreativen Problemlösung und des rechnerischen Denkens vermittelt werden sollen. — Skoog ist ein taktiler Würfel, der es allen Kindern – unabhängig von individuellen Fähigkeiten – ermöglicht, Spass beim Entdecken, Komponieren und Spielen von Musik mit Swift-Code zu haben. Preise und Verfügbarkeit Swift Playgrounds 1.5 mit Unterstützung für Geräte von Drittherstellern wird als kostenloser Download im App Store ab Montag, 5. Juni verfügbar sein. Swift Playgrounds ist kompatibel mit allen iPad Air- und iPad Pro-Modellen sowie iPad mini 2 oder neuer, die auf iOS 10 oder neuer laufen. Mehr Informationen unter www.apple.com/chde/swift/playgrounds. Swift Playgrounds Hersteller: Apple Distribution International Freigabe: 4+ Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: iDropLinks 2.0

[​IMG]

Apples iCloud hat, im Vergleich zu gewöhnlichem Cloudspeicher, einige Nachteile - vor allem im Bereich der Dateiverwaltung und Freigabe. Ein Umstand, den die App iDropLinks seit Anfang 2016 sehr erfolgreich versucht zu umgehen. Wir hatten bereits die Entwickler als Gast...

Ausprobiert: iDropLinks 2.0
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: AirPods Firmware Update 3.7.2

[​IMG]

Auch die AirPods von Apple besitzen eine eigene Firmware, die von Zeit zu Zeit aktualisiert wird. Apple verteilt aktuell die Version 3.7.2 im Hintergrund und überspringt damit einige Versionsnummern.

Das letzte Update trug die Versionsnummer 3.5.1 und wurde bereits Anfang Februar ausgespielt. Laut...

Kurz notiert: AirPods Firmware Update 3.7.2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Milliskin: Philips stellt neue smarte Einbauspots vor

Wie Philips Lighting heute bekannt gegeben hat, wird das Philips Hue Lichtsystem um vernetzt steuerbare Einbauspots erweitert. Philips Hue Milliskin gibt es einzeln oder als Set mit einem beiliegenden Hue Dimmschalter. Die HomeKit-kompatiblen Einbauspots sind ab sofort sowohl in runden als auch eckigen Ausführungen, jeweils in weißem oder silbernem Design erhältlich.

Smarte Einbauspots

Philips Lighting bietet bereits einen einfachen und einen zweifachen Deckenspot an. Diese sind jedoch nur für die Aufputz-Installation vorgesehen. Mit Philips Hue Milliskin ist ab sofort auch eine Unterputz-Variante erhältlich.

Der frei schwenkbare Einbauspot benötigt einen Ausschnitt mit einem Durchmesser von 7 cm, wobei der untere Teil 9 cm misst. Die Einbautiefe wird von Philips mit 10 cm angeben. Genau wie die GU10-Lampen von Philips Hue erzeugen die Milliskin-Einbauspots einen Lichtstrom von bis zu 250 Lumen bei maximal 5,5 W.

In den Spots findet die Technik aus der White Ambiance Serie Anwendung, somit liefern sie ein weißes Licht in unterschiedlichen Nuancen zwischen kerzenlichtartigen 2.200 und tageslichtweißen 6.500 Kelvin.

Die flexibel anpassbare Beleuchtung kann über die App oder mit Philips Hue kompatiblen Geräte gesteuert werden. Weiterhin bietet Philips einen Dimmschalter an, der bis zu zehn Leuchten ohne weiteres Zubehör und WLAN simultan steuern kann. Seine flache und kabellose Wandhalterung soll auf nahezu jedem Untergrund halten und ist entsprechend flexibel platzierbar. Zudem haftet der Dimmer magnetisch und lässt sich flexibel mitnehmen

Als Einstiegsvariante inklusive Dimmschalter sind die neuen Spots ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,99 Euro im Handel erhältlich. Für einen Erweiterungs-Spot ohne beigefügten Dimmschalter gilt eine UVP von 39,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2017: Erste Deko jetzt zu sehen

In San Jose wird das McEnery Convention Center für die WWDC dekoriert.

Am Montag beginnt Apples Entwickler-Konferenz mit der großen Eröffnung-Keynote. Anstelle von San Francisco hat Apple diesmal das kalifornische San Jose als Veranstaltungsort ausgewählt. Der Veranstaltungsort, das McEnery Convention Center, wird seit heute für die Anlass geschmückt.

Wie Fotos auf Twitter zeigen (s.o.), hängt bereits ein großes Banner an der Fensterseite des Tagungszentrums. Außerdem ist die Wand einer ganzen Seite komplett mit dem bekannten WWDC-Motiv belegt und die Laternen in der Umgebung zieren kleinere Fahnen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Apple setzt verstärkt auf LTE Chip von Intel

Im Zuge von Apples Rechtsstreit mit dem LTE-Chip-Anbieter Qualcomm gewinnt nun Intel Aufwind bei Apple. Laut Digitimes soll Apple die Konsequenz aus den Streitigkeiten ziehen und vermehrt zu Intels LTE-Chips für das kommende iPhone greifen.

Intel profitiert von Qualcomm-Streit

Apple und Qualcomm werden wohl keine zufriedenen Geschäftspartner mehr werden. Seit den erhöhten Lizenzzahlungen, Klagen und Importstopp-Forderungen kriselt es zwischen den Beiden gewaltig. Nachdem der Chiplieferant bereits seine Umsatzprognose aufgrund ausstehender Lizenzzahlungen nach unten schraubte, scheint bald erneut eine Korrektur notwendig zu sein. Denn durch den Streit soll Apple in Zukunft vermehrt zu Intel-LTE-Modems greifen. Momentan sind für das iPhone 7 noch vermehrt Qualcomm LTE-Chips im Einsatz. Das Verhältnis zwischen Qualcomm und Intel soll bei ca. 70 zu 30 liegen.

Da Apple mit den Lizenzgebühren von Qualcomm alles andere als einverstanden ist, gehen Analysten nun davon aus, dass sich dieses Verhältnis für die nächste Generation des iPhones umkehren wird. Die Streitigkeiten sind Qualcomm für die Verkaufsverhandlungen natürlich auch nicht hilfreich und so ist davon auszugehen, dass Intel überwiegend die entsprechenden LTE-Modems für das iPhone 8 und iPhone 7S liefern wird.

In der aktuellen Generation haben Benchmarks gezeigt dass der Qualcomm-Chip unter Last bessere Ergebnisse liefert. Intel hat jedoch bereits einen Nachfolger-Chip angekündigt, der bereits in neuen iPhones Verwendung findet könnte.

Die aktuelle Qualcomm-Variante (MDM9645M) wird neben der Intel-Version (XMM7360) nur in iPhones, die in China, Japan und den USA verkauft werden angeboten. In unseren europäischen iPhones steckt ausschließlich die Intel-Lösung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neue Sportarmbänder von Nike jetzt verfügbar

Ab sofort könnt Ihr die vier neuen Watch-Sportarmbänder von Nike bestellen.

Die neue Kollektion wurde vor etwas mehr als einer Woche angekündigt – iTopnews berichtete. Nun könnt Ihr sie über die Webseite von Nike bestellen. Sie kosten sowohl für die 38mm als auch die 42mm Watch je 59 Euro.

In Deutschland sind für die 38mm Watch derzeit drei der vier Farben erhältlich: Violett, Schwarz und Beige. Das türkisfarbene Blau ist nicht lieferbar. Beim 42mm Band sind nur die violette und die beigefarbene Variante erhältlich. Wann auch die anderen Farben verfügbar sein werden, lässt sich dem Online-Store von Nike nicht entnehmen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPlayTo – Abspielen Fotos, Videos und Musik auf TV

Wiedergabe von Fotos, Videos und Musik auf Ihrem iPhone/iPad auf DLNA-Geräte wie Smart TV, AV-Geräte, Sound-Box, PC, iPad, Handys, etc.

Einfach zu bedienen, wählen Sie einfach ein Medium, und tippen Sie, um zu spielen, kann einem einzigen Schritt auf dem TV zu spielen!

Jederzeit, überall und sowieso, haben Spaß mit Freunden oder der Familie – mit iPlayTo auf Ihrem Handy, können Sie Ihre Lieblings-Fotos, Videos und Musik in irgendeiner Weise Sie wollen, wie an ein Fernsehgerät in der Nähe, so dass jeder sehen kann, spielen, hören .

iPlayTo kann darüber hinaus grasen die medias auf anderen DLNA-Gerät und spielt sie auf Ihrem iPhone/iPad oder auf einem anderen DLNA-Gerät!

Einfach zu Fotos, Videos und Musik von Freunden bekommen – iPlayTo kann als Media-Receiver (Renderer) arbeiten, so kann es die Medien von anderen DLNA-Geräten gespielt zu erhalten, zum Beispiel ein iPhone/iPad, das läuft iPlayTo wird.

Haupteigenschaften:
– Zeigen Sie Bilder auf anderen Geräten in verschiedenen Größen, um die beste Leistung zu erhalten;
– Video abspielen zu anderen Geräten in unterschiedlichen Qualitäten;
– Spielen Sie Musik auf andere Geräte einschließlich ihrer Metadaten;
– Spielen Sie Online-Medien (Facebook, Instagram, Flickr, Youtube, Vimeo, SoundCloud, Dropbox, OneDrive, GDrive…);
– Durchsuchen Sie die medias auf anderen DLNA-Geräten und spielt sie auf Ihrem iPhone/iPad oder auf einem anderen DLNA-Gerät;
– Laden Sie Dateien und spielen;
– Erkennen und Videos und Musik in Webseiten spielen;
– „Malerei“ auf dem Fernseher;
– Aufzeichnen von Sprach und spielen;
– Arbeit als Renderer, so dass andere Geräte Medien zu Ihrem iPhone/iPad spielen;
– Arbeit als Server, so dass andere Geräte können die Medien auf Ihrem iPhone/iPad sehen.

Unterstützte Geräte:
– TV von Samsung, LG, Sony, Panasonic, Sharp, Philips, Thomson und viele andere; 
– AV-Geräte von DENON, Onkyo, Marantz, Bose, Pioneer und vielen anderen;
– Spiel-Konsolen wie MS XBOX 360, Sony PS3;
– Media Player: Apple TV, Sony Blu-ray, einige TV-Boxen und andere;
– PC / MAC: Twonky, Windows Media Player, Plex und viele andere;
– Andere DLNA / UPnP-kompatiblen Geräten.

HINWEIS:
– iPlayTo auf DLNA-Technologie und WiFi Basis erforderlich ist, um es zu benutzen;
– Vergewissern Sie sich, dass Ihr TV / Gerät DLNA / UPnP unterstützt und ist mit Ihrem lokalen Netzwerk verbunden ist;
– Nicht alle Medien auf Ihrem iPhone/iPad kann von Ihrem DLNA-Gerät wiedergegeben werden;
– iPlayTo kann nicht spielen die Medien in anderen App(zum Beispiel die Videos app), aber Sie können Mediendateien hochzuladen iPlayTo und spielen sie.

iPlayTo - Abspielen Fotos, Videos und Musik auf TV (4,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streit mit Apple lohnt sich nicht: Cupertino wechselt für LTE von Qualcomm zu Intel

Wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte: Apple und Qualcomm haben sich gegenseitig wegen Patentstreitigkeiten verklagt. Aber wie das so Apples Art ist, wird mit finanziellen Daumenschrauben zurückgeschlagen. Aus einem neuen Bericht geht hervor, dass kommende iPhones verstärkt mit LTE-Modems von Intel bestückt werden sollen. Intel-Modems kommen zu einem gewissen Anteil schon beim iPhone 7 zum Einsatz.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Pin vergessen? Nicht schlimm, solange Sie nicht kriminell sind

Sollten Sie eine Karriere als Krimineller anstreben, können Sie sich nicht darauf verlassen, straffrei davon zu kommen, wenn die Beweise, die Sie überführen könnten, hinter Ihrem iPhone-PIN verborgen bleiben, weil er Ihnen zufällig entfallen sein sollte. Zwei in kurzer Zeit gefällte Urteile lösen derzeit „erneut“ eine Diskussion in US-Medien aus, wie in solchen Fällen vorzugehen sei.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Kommentar] WWDC 2017: So spannend war es schon lange nicht mehr

[​IMG]

Vorab muss ich nach dieser Schlagzeile erstmal auf Holz klopfen. Denn wie ihr vermutlich wisst, ist bereits am kommenden Montag die große Keynote zur WWDC 2017. Es fühlt sich aber irgendwie nicht so an. Denn anders als in den vergangenen Jahren weiß man fast gar nichts. Und das ist auch gut so. Zwar werden mit angrenzender Sicherheit neue Versionen von iOS, macOS & Co. präsentiert, Gerüchte gab es zu...

[Kommentar] WWDC 2017: So spannend war es schon lange nicht mehr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Bixby: Sprachassistent droht Flop zu werden

Der Starttermin für Samsungs Sprachassistent Bixby im englischen Raum wurde erneut verlegt.

Ende März hat Samsung mit dem Galaxy S8 das neue Flaggschiff-Smartphone vorgestellt. Eines der bahnbrechendsten Features sollte der Sprachassistent Bixby sein, für den am Gerät sogar ein eigener Button angebracht wurde.

Doch die zugehörige Software scheint immer noch nicht ausgereift zu sein – weshalb Bixby auf dem wichtigen amerikanischen Markt immer noch nicht verfügbar ist. Eigentlich sollte das Feature nach einer ersten Verlegung des Starttermins Ende Mai starten. Wie das Wall Street Journal berichtet, wird aber daraus auch nichts.

Bixby-Start im englischen Raum frühestens Ende Juni

Weil Samsung noch an der Verarbeitung der englischen Sprache arbeitet, wurde der Termin laut Informationen der Zeitung erneut verlegt, auf Ende Juni. Quellen meinen, der Code wäre noch „Wochen davon entfernt“, die Grammatik und Syntax des Englischen zu begreifen.

Koreanisch schien der Software leichter zu fallen. Diese Funktion ist bereits seit dem Start des Galaxy S8 verfügbar, weshalb Bixby in Korea auch schon im Einsatz ist.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Intel-Modems hoch im Kurs

Apple iPhone 8: Intel-Modems hoch im Kurs auf apfeleimer.de

Der Streit zwischen Apple und Qualcomm hat immer mehr Auswirkungen auf Apples generelle Tätigkeiten. So soll das kalifornische Unternehmen beim Apple iPhone 8, beim iPhone 7s und beim iPhone 7s Plus verstärkt auf LTE-Modems von Intel setzen. Bisher war Qualcomm der Hauptzulieferer für iPhone-Modems.

Apple iPhone 8: Intel-Modems mit höherem Anteil

So hat Qualcomm beim iPhone 7 noch 70 Prozent der LTE-Modems geliefert, Intel nur 30 Prozent. Bei den 2017er-iPhones soll der Anteil Intels auf 50 Prozent steigen. Und das trotz des Umstandes, dass die Intel-Modems in der Vergangenheit hier und da für Kritik gesorgt haben.

Somit scheint der Disput zwischen Apple und Qualcomm noch deutlicher ins Gewicht schlagen als bisher gedacht. Dazu passt auch, dass Apple den Anteil der Intel-Lieferungen an Modems im Jahr 2018 noch einmal steigern könnte. Und zwar auf über 70 Prozent.

Intel-Anteil könnte 2018 weiter steigen

Wenn dieser Trend anhalten sollte, wäre Intel wohl in einigen Jahren der alleinige Apple-Zulieferer für LTE-Modems. Eine Änderung scheint wohl nur in Sicht, wenn sich Apple und Qualcomm wieder annähern und die gegenseitigen Klagen vom Tisch sind. Wann dies der Fall sein könnte, ist bisher noch vollkommen offen.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Intel-Modems hoch im Kurs erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie Fortress : Ice Age Pro und Zombie Fortress Pro

Ein Zombie Plague ist über die Insel fegt, können Sie die Überlebenden gegen die Walking Dead helfen. Können Sie sich überlebt ? Werden Sie der ultimative Jäger, gibt es eine Festung aus einer älteren Siedlung gemacht. Während für die Versorgung der Suche / Munition Überlebenden zu finden und sie in Ihrem Jeep zurück zu Ihrer Festung transportieren und zu schützen.

WAFFEN
Pistole/Compound Bogen/Pistolenarmbrust (Explosive Pfeile)/ Gewehr.
Nähe Mines/Gaskartuschen.

TRANSPORT
Motorrad, Boot, Jeep mit Power Zoom Gewehr.
Pferd, das Ihr zuverlässiger Freund ist.
Spiegel Portal – Gebrauch teleport aus Gefahr heraus.
Zip Line Schnelle Flucht.

3D DINOSAURIERE: 
Säbelzahn Tiger, Mammut, Entsetzlicher Wolf, Kurznasenbären, WollNashorn, Megaloceros, Diatryma und Teratorn.

UMWELT
Riesige offene 3D-Umgebung zu wandern/erkunden.
Tag/Nacht/Regen.
Nachtzeit beängstigend Aktion – Nachtsichtbrille.
Bauen Sie Camp Fire & Sammeln Brennholz.

FEATURES
Knochensammlung Zusätzliche XP Bonus.
Schatzkiste/Parachute – Sammlerstücke.
Kraftstoff/Gewehr/Erste Hilfe Set/Explosive Pfeile Sammlerstücke.
Tutorial/Prämien/Grenzenlos Unbegrenzte.
Karte /Radar/Tracker.

STIL
FPS Free Roam episches Action Simulation/Simulator.
HD Konsolenqualität Grafik und Spiel.
Atemberaubende Tief Visuals, Soundtrack & Sounds.
Vollständige 3D – 360 Grad Aktion.

In-Game-Sprache Übersetzungen: Englisch, Chinesisch, Japanisch, Deutsch, Portugiesisch, Russisch, Französisch, Spanisch, Italienisch.

Pro Version: Bietet mehr entriegelt mehr Tiere/Spiel Gegenstände als die kostenlose Version.

Zombie Fortress : Ice Age Pro (Kostenlos, App Store) →

Zombie Fortress Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Entwickler haben seit 2008 mehr als 70 Milliarden US-Dollar im App Store verdient

Im Zuge der bald anstehenden WWDC, der Entwicklerkonferenz von Apple, hat der Konzern aus Cupertino neue Zahlen veröffentlicht.

Apple App Store

Wie nun in einer Pressemitteilung bekannt wurde, hat die Entwicklergemeinschaft seit dem Start des App Stores im Jahr 2008 über 70 Milliarden US-Dollar verdient. Weiter heißt es, „Der App Store ist Heimat der innovativsten Apps der Welt und allein in den vergangenen 12 Monaten ist der Zahl der Downloads um über 70 Prozent gestiegen“.

Zu den umsatzstärksten Kategorien im App Store zählen Spiele und Unterhaltung, die Rubriken Lifestyle, Gesundheit und Fitness verzeichneten im vergangenen Jahr ein Wachstum von über 70 Prozent. Foto und Video gehört mit einem Zuwachs von fast 90 Prozent zu den ebenfalls am schnellsten wachsenden Kategorien.

Und auch das immer wieder für Kritik sorgende Abonnement-Modell, das Entwicklern in allen 25 App-Kategorien zur Verfügung steht, scheint generell im App Store von Kunden gut angenommen zu werden. „Die aktiv bezahlten Abonnements im App Store sind um 58 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen“, heißt es in der Apple-Mitteilung. „Kunden genießen Abonnements bei einer Vielzahl von Diensten, darunter bei langjährigen Favoriten wie Netflix und Hulu, oder auch bei Neulingen wie Tastemade, dem modernen Mobile First-Netzwerk rund ums Kochen, und bei Fotobearbeitungs-Apps wie Over und Enlight.“

Phil Schiller: „Einfach überwältigend“

Dementsprechend euphorisch äußert sich dann auch Phil Schiller, der Marketing-Chef von Apple. „70 Milliarden von Entwicklern verdiente US-Dollar sind einfach überwältigend. Wir sind begeistert von all den großartigen neuen Apps, die unsere Entwickler kreieren und können es kaum erwarten, sie nächste Woche auf unserer Worldwide Developers Conference wiederzusehen.“

Ob man insbesondere die rasante Entwicklung der Abonnements als positiv erachten sollte, steht auf einem anderen Blatt. Insbesondere im deutschen App Store werden diese sich selbst verlängernden Zukäufe, vor allem bei kleinen Zusatz-Apps ohne große Funktionsvielfalt, immer noch skeptisch gesehen. An den gegenwärtigen Wachstumsraten sieht man allerdings, dass sich wohl auch die deutschen Kunden langfristig auf dieses neue Zahlungs-Modell einstellen müssen.

Der Artikel Apple: Entwickler haben seit 2008 mehr als 70 Milliarden US-Dollar im App Store verdient erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift Playgrounds: Großes Update lässt Programmieranfänger Roboter steuern

Apple hat seine App „Playgrounds“ für das iPad aktualisiert. Version 1.5 bietet entscheidende Änderungen, die Programmieranfänger in die Lage versetzen, über Ihr iPad nun auch Roboter oder Drohnen zu steuern. Zu den Produkten, die unterstützt werden, gehört auch das populäre „LEGO Mindstorms“-System aber auch Produkte von Sphero oder Parrot.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Nike: Neue Armbänder ab sofort erhältlich

Im Laufe des letzten Monats hatte Nike bereits angekündigt, dass ab dem heutigen 01. Juni neue Sport-Armbänder für die Apple Watch erhältlich sein werden. Dies ist ab sofort der Fall und die neuen Armbänder passend zu den Air VaporMax Flyknit Schuhen „Day to Night“ können ab sofort bestellt werden.

Apple Watch Nike: Neue Armbänder ab sofort erhältlich

Passend zu der neuen Laufschuh-Kollektion Air VaporMax „Day to Nicht“ hat Nike nun die passenden Armbänder auf den Markt gebracht. Diese eignen sich natürlich nicht nur für Besitzer der Schuhe, sondern können je nach Geschmack natürlich auch von Jedermann bestellt und getragen werden. Nike beschreibt die neue Air VaporMax „Day to Night“ Kollektion wie folgt

Die meisten von uns leben Tag für Tag nach einem engen Zeitplan. Doch wenn es ums Laufen geht, solltest selbst entscheiden, wann du die nächsten Kilometer in Angriff nimmst. Mit der innovativen Air VaporMax-Technologie reflektiert die Day to Night Kollektion zu jeder Tageszeit den Himmel. Sie wurde für alle entwickelt, die nach ihren eigenen Bedingungen laufen. Denn wann der perfekte Moment zu Laufen ist, sollte deine Entscheidung sein!

Ihr habt ab sofort die Qual der Wahl und entscheidet zwischen verschiedenen neuen Farben für das Apple Watch Sportarmband. Achtet bei der Auswahl, dass ihr die richtige Größe des Sportarmbands (38mm bzw. 42mm) bestellt. 59 Euro werden für das Armband fällig.

Günstige Alternative zum Original

Sollte euch das Armband-Design grds. ansprechen, sind euch jedoch 59 Euro für das Nike Sportarmband zu viel, so werft einen Blick bei Amazon vorbei. Dort gibt eine bzw. Mehrere günstigere Alternativen. Um die 10 Euro werden dort für ein Armband fällig. Die Auswahl ist riesig und es gibt  viele unterschiedliche Farben.

Ontube Ersatz-Armband für Apple Watch 1 / 2 / Nike+, aus weichem Silikon, sportliches Design,...
  • Hochwertiges Ersatz-Armband, speziell entworfen für die Apple Watch 1, 2 und Nike+.
  • Zu 100 % aus Silikon hergestellt, einem natürlichen und ungiftigen Material, das zudem...
EloBeth For Apple Watch Armband Series 1 Series 2- Sport Smart Watch Silikon Strap Replacement Wrist...
  • Speziell für Apple Watch Nike+, Apple Watch Series 1/ 2,Aus Klassisches Silikon,ist vergleichbar...
  • Poröse Design,42mm Armband für 5.9"-7.87" (150mm-200mm) Umfang.Nicht für Apple Watch 38mm
EloBeth For Apple Watch Armband Series 1 Series 2- Sport Smart Watch Silikon Strap Replacement Wrist...
  • Speziell für Apple Watch Nike+, Apple Watch Series 1/ 2,Aus Klassisches Silikon,ist vergleichbar...
  • Poröse Design,42mm Armband für 5.9"-7.87" (150mm-200mm) Umfang.Nicht für Apple Watch 38mm
Ontube für Apple Watch Armband Nike + Serie 1/2, (Nicht Fit iWatch 38mm) Weiche Silikon Sport...
  • High Qualität für Armbanduhr Band entworfen für Apple Watch Serie 1/2/Nike +
  • 100% Silikon Material, natürlichen ungiftig Material, non-corrosivesoft und dehnbar für eine gute...
EloBeth For Apple Watch Armband Series 1 Series 2- Sport Smart Watch Silikon Strap Replacement Wrist...
  • Speziell für Apple Watch Nike+, Apple Watch Series 1/ 2,Aus Klassisches Silikon,ist vergleichbar...
  • Poröse Design,42mm Armband für 5.9"-7.87" (150mm-200mm) Umfang.Nicht für Apple Watch 38mm
EloBeth For Apple Watch Armband Series 1 Series 2- Sport Smart Watch Silikon Strap Replacement Wrist...
  • Speziell für Apple Watch Nike+, Apple Watch Series 1/ 2,Aus Klassisches Silikon,ist vergleichbar...
  • Poröse Design,38mm Armband für 4.72"-6.89" (120mm-175mm) Umfang und 42mm Armband für 5.9"-7.87"...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Festnetznummer, VOLTE und WLAN Call ab heute kompatibel

Ab heute können Telekomkunden eine optionale Festnetznummer gemeinsam mit WiFi Calling und VOLTE nutzen. In einem ersten Test der Redaktion funktionierte die Bereitstellung und anschließender Parallelbetrieb problemlos. Bislang war es nicht möglich die Telefonie über das LTE-Netz und das später ergänzte WiFi Calling, von der Telekom WLAN Call genannt, mit der Festnetznummer zu kombinieren, die (...). Weiterlesen!

The post Telekom: Festnetznummer, VOLTE und WLAN Call ab heute kompatibel appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE-Chips im iPhone: Apple will so schnell wie möglich weg von Qualcomm

Jahrelang war man als iPhone-Käufer zwangsläufig auch im Besitz eines Bauteils von Qualcomm. Zwischen 2011 und 2016 bezog Apple den Mobilfunkchip vom US-amerikanischen Partnerunternehmen. Auch im iPhone 7 entsteht die LTE-Verbindung in einem Qualcomm-Chip - jedenfalls bei den meisten. Denn für die aktuelle Generation holte Apple erstmals einen zweiten Fertiger ins Boot, nämlich Intel. Intel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Version von Swift Playgrounds erscheint nächste Woche

Erst im März hat Apple der Lernsoftware Swift Playgrounds eine deutschsprachige Übersetzung und weitere Verbesserungen spendiert, nun steht bereits das nächste bedeutende Update vor der Tür.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Ratgeber für Manager, wie man mit schwierigen Teammitgliedern umgeht

Infographik von Wrike – projektmanagement software online

Der Beitrag Ein Ratgeber für Manager, wie man mit schwierigen Teammitgliedern umgeht erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Sony priorisiert Apple bei Kamera-Lieferungen

Apple iPhone: Sony priorisiert Apple bei Kamera-Lieferungen auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone 7 verkauft sich sehr gut und das iPhone 7s und das iPhone 8 stehen bereits in den Startlöchern. Kein Wunder also, dass Apple viele Einzelteile für die Produktion seiner iPhone-Modelle benötigt. Darunter auch Kamera-Sensoren, die vornehmlich von Sony geliefert werden.

Apple iPhone: Sony liefert vornehmlich an Apple

Wie derzeit mit Verweis auf Quellen aus dem Zuliefererumfeld berichtet wird, soll Sony Apple bei der Lieferung von CMOS-Sensoren priorisieren. Demnach soll sich Sony vor allem auf Mittelklasse- und High-End-Sensoren fokussieren, bei denen Apple der Hauptabnehmer sein soll.

Neben Apple werden auch Oppo und Huawei von Sony entsprechend beliefert. Für viele weitere Smartphone-Hersteller soll nichts anderes übrig bleiben, als einen anderen Zulieferer für Kamera-Sensoren mit der Produktion dieser zu betrauen.

Kamera-Sensoren bei vielen Herstellern benötigt

Angesichts der Gerüchte rund um das iPhone 8 ist damit zu rechnen, dass Sony hier noch einmal viele CMOS-Sensoren für Apple produzieren wird. Dementsprechend könnten die übrigen Hersteller noch eine Weile auf Lieferung anderer Zulieferer angewiesen sein. Sony selbst und Apple haben sich zu den neuen Gerüchten noch nicht zu Wort gemeldet.

Der Beitrag Apple iPhone: Sony priorisiert Apple bei Kamera-Lieferungen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift Playgrounds: Apple kündigt Update mit Unterstützung für echte Roboter an

Mit Swift Playgrounds soll der Einstieg in die Programmierung bald noch einfacher und spaßiger ausfallen.

swift_playgrounds_ipad_lego_ev3_mindstorm

Die erste Ankündigung vor der großen Keynote am Montag gibt es schon heute: Im Rahmen einer Pressemitteilung hat Apple bekannt gegeben, dass die Lern-App Swift Playgrounds (App Store-Link) am 5. Juni ein Update mit interessanten neuen Funktionen erhalten wird. Mit Version 1.5 wird es möglich sein, eine ganze Reihe von Robotern, Drohnen und sogar Musikinstrumenten zu steuern.

Diese Produkte werden von Swift Playgrounds 1.5 unterstützt

  • Lego Mindstorms Education EV3 sind äußerst beliebt in Schulen auf der ganzen Welt und ermöglichen es Schülern, das Programmieren durch Lösung realer Probleme zu erforschen, in dem sie ihre eigenen Lego Roboter-Figuren, Fahrzeuge, Maschinen oder Erfindungen entwickeln und steuern. Mit Swift Playgrounds können Kinder Motoren und Sensoren ihrer Entwicklungen programmieren und kontrollieren.
  • Sphero SPRK +, eine beliebte Roboter-Kugel, rollt, dreht, beschleunigt und verändert seine Farben; Sensoren geben Feedback, wenn Sphero auf ein Hindernis trifft – all dies kann mit Swift-Code gesteuert werden.
  • Die Drohnen von Parrot wie Mambo, Airborne oder Rolling Spider können mit Hilfe des vom Anwender programmierten Codes abheben, landen, sich drehen oder diverse Flugmanöver wie beispielsweise Flips durchführen.
  • Ubtechs Jimu Robot MeeBot Kit lässt Kinder ihren baubaren Roboter programmieren, damit dieser gehen, winken oder tanzen kann.
  • Dash von Wonder Workshop ist ein spannender Hands-On-Lernroboter geeignet für Schüler bis Ende der Grundschule, mit dem die Grundlagen der Programmierung, der kreativen Problemlösung und des rechnerischen Denkens vermittelt werden sollen.
  • Skoog ist ein taktiler Würfel, der es allen Kindern – unabhängig von individuellen Fähigkeiten – ermöglicht, Spaß beim Entdecken, Komponieren und Spielen von Musik mit Swift-Code zu haben.

swift_playgrounds_children_playing_robots

Auch ohne eines dieser Produkte lohnt sich ein Blick auf Swift Playgrounds, denn die iPad-App bietet einen interessanten und einfachen Einstieg in das Thema Programmierung. Die App beinhaltet Programmierkurse, die den Nutzer durch eine Reihe von Aufgaben und Rätsel begleiten, um drei Charaktere auf dem Bildschirm durch eine bunte Welt zu führen. Dabei erlernt man grundlegende Programmierkonzepte wie das Ausüben von Befehlen, das Erstellen von Funktionen, das Ausführen von Schleifen und die Nutzung von bedingten Anweisungen und Variablen. Apple wird außerdem regelmäßig neue, eigenständige Herausforderungen veröffentlichen, damit Nutzer auch weiterhin neue Fähigkeiten erlernen können.

Wir haben Swift Playgrounds bereits ausprobiert und die ersten paar Level erfolgreich absolviert. Der Schwierigkeitsgrad ist in den ersten Aufgaben wirklich sehr gering, für Einsteiger ist das aber genau richtig. Lediglich der Verzicht auf jegliche Tonausgabe passt sonst so gar nicht zu dem kunterbunten Auftreten der App – aber letztlich geht es ja nicht um Musik oder Soundeffekte, sondern um den Quelltext.

WP-Appbox: Swift Playgrounds (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Swift Playgrounds: Apple kündigt Update mit Unterstützung für echte Roboter an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: 180 Tage Gefängnis für falsch mitgeteilten iPhone Code

In den USA wurde ein Mann inhaftiert, weil er seinen iPhone-Passcode nicht korrekt angab.

Der Fall wurde vor einem Gericht in Miami im US-Bundesstaat Florida verhandelt. Der Besitzer des betroffenen iPhones stand unter Verdacht, seiner Tochter Gewalt angetan zu haben. Die Polizei wollte das Smartphone nach Beweisfotos durchsuchen und forderte den Mann deshalb um Preisgabe des Passcodes auf.

Er nannte der Polizei daraufhin einen falschen Code. Vom Richter wurde diese Aktion als bewusste Missachtung der polizeilichen Anordnungen interpretiert. Auf dieser Grundlage wurde er dann für 180 Tage inhaftiert. Der 41-Jährige gab zwar an, sich nicht mehr an den Code zu erinnern, was aber nicht fruchtete.

Wie der Miami Herald berichtet, würde der Mann vorläufig wieder freikommen, wenn er sich dazu bereiterkläre, der Polizei den richtigen Code mitzuteilen.

Verstoß gegen Auskunftsverweigerungsrecht – ja oder nein?

Die Entscheidung ist in den USA vor allem in Bezug auf den fünften Zusatzartikel zur Verfassung („Fifth Amendment“) kritisch zu sehen. Dieser setzt das Grundrecht fest, bei Gerichtsprozessen nicht gegen sich selbst aussagen zu müssen, ist also ein Auskunftverweigerungsgesetz.

Es stellt sich nun – wie auch in anderen Fällen, in denen polizeiliche Ermittler Passcodes von digitalen Geräten einfordern – die Frage, ob eine Preisgabe von Informationen auf dem eigenen Smartphone als Aussage gegen sich selbst zu sehen ist. Der Fall von Miami bezieht hier klar Position gegen diese Ansicht – eine sichere Rechtsgrundlage gibt es aber noch nicht.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lehren sie ihre Kinder die Formen malen

Lehren sie ihre Kinder die Formen malen ist die Applikation, die ihren Kindern die Formen malen hilft. Die Applikation hat ein schönes und einfaches Interface, um die Aufmerksamkeit von Kindern während des Malprozesses nicht abzulenken. 

Unser kompliziertes System der Formerkennung wird dafür sorgen, dass die Kinder auf dem guten Weg sind, ohne die Lust von ihnen zu nehmen. Wir sagen ihnen einfach, dass die bestimmte Zeichnung schön ist, und bitten sie diese Form noch mal zu malen, wenn sie nicht erkannt ist. Unsere Applikation wird ihnen helfen, die Grundlagen der Formenmalen lernen, und es wird für sie möglich sein, ihre Zeichnungen in der Appgalerie anzuschauen und danach sie zu löschen oder in der Handygalerie zu speichern.

Unser Belohnungmechanismus wird dafür sorgen, dass ihre Kinder nach jeder Zeichnung belohnt werden. Sie können ihre Fortschritte zusammen mit ihnen beobachten.

Lehren sie ihre Kinder die Formen malen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo: Alexa kann jetzt auch erinnern

AlexaAmazon gibt vor der für Montag erwarteten Vorstellung des Siri-Speakers noch mal Vollgas. Nachdem der Online-Händler seine Sprachassistentin erst gestern mit der Unterstützung für Apples iCloud-Kalender ausstattete – ifun.de berichtete – wurde jetzt die nächste Funktionserweiterung implementiert. Vorerst nur in den USA verfügbar – in Deutschland soll die Option in den kommenden Wochen aufschlagen – […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri Lautsprecher von Apple ist scheinbar schon in Produktion

Apple WWDC 2017 EinladungApple will Amazon und Google die Marktanteile im Bereich smarte Lautsprecher abluchsen. Der Siri-Speaker ist dabei der erste Schritt und angeblich könnte er zur WWDC 2017 vorgestellt werden.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 startet große Geburtstagslotterie für Bestandskunden

o2 startet eine große Geburtstagslotterie für Bestandskunden. Dieser Tage feiert o2 seinen 15. Geburtstag. Dafür hat sich das Unternehmen allerhand Aktionen ausgedacht. So wurde erst vor wenigen Tagen der ziemlich attraktive o2 Free 15 ins Leben gerufen. Nun startet o2 eine Geburtstagslotterie für Bestandskunden.

Große Geburtstagslotterie für o2 Bestandskunden

Ab sofort bedankt sich o2 mit der großen „YOUbiläums“-Lotterie bei allen Bestandskunden für ihre Treue. Und jeder, der mitmacht, gewinnt – garantiert! Neben erstklassigem Zubehör und Gadgets hält die Bestandskunden-Lotterie für jeden 15. Teilnehmer einen hochwertigen Preis bereit – beispielsweise das erstklassige Samsung Galaxy S8, den heiß begehrten JBL Flip 3 Lautsprecher und vieles mehr.

Jeder Teilnehmer gewinnt, auch wenn nicht jeder direkt den Hauptpreis abkassiert. Das „YOUbiläums“-Glücksrad lädt auf der „Mehr O2“-Seite alle Bestandskunden mit Mobilfunk- oder DSL-Vertrag zum Mitmachen ein. Den Gewinn schickt euch das Unternehmen direkt nach Hause.

Jeder Teilnehmer der YOUbiläums-Lotterie erhält einen dieser attraktiven Preise:

  • Samsung Galaxy S8
  • Samsung A5 & A3
  • Huawei P9 lite
  • LG G6
  • LG Cam 360
  • Kodak Ektra
  • JBL Flip 3 Lautsprecher
  • JBL Go Lautsprecher
  • Reality Brille HTC Vive
  • Bluetooth TEAC Plattenspieler
  • Nano Speaker
  • Thomson Lautsprecher
  • Shure Kopfhörer
  • Drei Monate Mitgliedschaft bei Amazon Kindle Unlimited

Das neue Vorteilsprogramm „Mehr o2“

Zusätzlich erweitert das „Mehr O2“-Vorteilsprogramm pünktlich zum Markengeburtstag die exklusiven Angebote für Bestandskunden. So gibt es jetzt für alle Kunden noch „Mehr O2“. Die bisherigen Status-Level enthalten ab sofort doppelt oder sogar dreimal so viele Vorteile.

Bronze-Status: Vertragskunden, die das erste Jahr bei O2 sind, erhalten automatisch den neuen Bronze-Status. Damit profitieren sie ab der ersten Minute von den „Mehr O2“-Vorteilen. Beim O2 Kinotag bekommen sie beispielsweise an einem Donnerstag im Monat beim Kauf eines Kinotickets das zweite von O2 geschenkt. Dieses besonders beliebte Angebot war bisher Kunden mit Silber-Status vorbehalten.

Silber-Status: Kunden, die länger als ein Jahr bei O2 sind, profitieren ab sofort doppelt. Sie erhalten viele Vorteile zwei Mal pro Monat und sparen bei Partnerangeboten zweifach. Außerdem haben sie bei Gewinnspielen doppelte Gewinnchancen.

Gold-Status (bisher Premium-Status): Der neue Gold-Status gewährt den Kunden, die länger als ein Jahr bei O2 sind und deren monatlicher Rechnungsbetrag 70 Euro übersteigt, sogar in dreifacher Hinsicht Vorteile. Sie profitieren von einer dreifachen Gewinnchance bei Gewinnspielen, können dreimal pro Monat Geschenke einlösen und erhalten zum Beispiel dreimal so viele gratis eBooks zur Auswahl. Außerdem sind für sie der 48-Stunden-Handyaustausch-Service, die Premium-Hotline und viele andere Kunden-Vorteile inklusive.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Über 70 Milliarden USD an Entwickler ausgezahlt

App Store: Über 70 Milliarden USD an Entwickler ausgezahlt auf apfeleimer.de

Dass Apple in puncto Software viele positive Entwicklungen eingeleitet hat, dürfte nicht von der Hand zu weisen sind. Unter anderem auch mit dem App Store, von dem Apple natürlich selbst auch profitiert hat. Darüber hinaus konnten aber auch die Entwickler von Apps mit diesem Geld verdienen.

App Store: Apple zahlt Milliarden an Entwickler aus

Seit dem Start des iOS App Stores hat Apple mittlerweile mehr als 70 Milliarden US-Dollar an App-Entwickler ausgezahlt. Hier die Mitteilung im Wortlaut, die Apple verkündet hat (via BusinessWire):

„People everywhere love apps and our customers are downloading them in record numbers,“ said Philip Schiller, Apple’s senior vice president of Worldwide Marketing. “Seventy billion dollars earned by developers is simply mind-blowing. We are amazed at all of the great new apps our developers create and can’t wait to see them again next week at our Worldwide Developers Conference.”

Services als wichtige Stütze in der Zukunft

An diesem Punkt lässt sich abermals erkennen, dass Apple richtig damit liegen dürfte, in Zukunft verstärkt auf Services zu setzen. Diese beinhalten eben auch die angebotene Software und dürften mehr und mehr an Gewicht gewinnen.

Der Beitrag App Store: Über 70 Milliarden USD an Entwickler ausgezahlt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: System Integrity Protection (rootless) ausschalten

Frage: Ich möchte ein Tool installieren, das nur funktioniert, wenn ich die „System Integrity Protection“ deaktiviere. Wie genau gehe ich vor und ist es überhaupt ratsam, den Systemschutz abzudrehen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift Playgrounds kann ab Montag auch Roboter programmieren

Swift Playgrounds, Apples iPad-App zum Programmieren-Lernen, wird groß aktualisiert.

Das Update fügt einen komplett neuen Lernbereich hinzu: Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten. Um dieses Feature zu ermöglichen, arbeitet Apple mit führenden Herstellern in diesen Segmenten zusammen, darunter LEGO, die Roboter-Firma Sphero, der Drohnen-Hersteller Parrot und weiter Firmen.

Das zugehörige Update auf Version 1.5 wird am 5. Juni, also kommenden Montag erhältlich sein. Dann kann jeder Interessierte etwa selbstgebaute LEGO MINDSTORMS EV3-Roboter mit Swift-Code programmieren oder einer Drohne von Parrot via Programmierbefehlen bestimmte Flugbewegungen übermitteln.

Wie genau die Funktion visuell in Swift Playgrounds eingebaut sein wird, erfahren wir am kommenden Montag – passend zu WWDC-Keynote. Wir informieren Euch dann natürlich wie gewohnt.

Swift Playgrounds Swift Playgrounds
(144)
Gratis (iPad, 243 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Level 24: Buntes Puzzle-Spiel auf den Spuren von Threes & 2048

Wer erschafft die mächtigste und modernste Zivilisation? In Level 24 könnt ihr Glück und Können gleichermaßen auf die Probe stellen.

Level 24

Endlich mal wieder ein Endlos-Puzzle, das mich länger an mein iPhone fesselt. Nachdem ich den Dreh in der Neuerscheinung Level 24 (App Store-Link) raus hatte, wollte ich das iPhone eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen. Nun gut, den Artikel über die 1,09 Euro teure Universal-App möchte ich euch nicht vorenthalten, daher wird nun doch mal eine kurze Spielpause eingelegt.

In Level 24 steht ein Spielfeld mit 16 Feldern zur Verfügung, wobei die einzelnen Kacheln zunächst drei verschiedene Farben haben. Gleichfarbige und zusammenliegende Felder können mit einem einfachen Fingertipp auf eines der Felder zusammengeführt werden. Nach und nach erstellt man so immer mächtigere Felder, wobei diese ab Level 10 zu modernen Häusern in einer vierten Farbe werden.

In Level 24 müssen immer neue Felder kombiniert werden

Die neuen Level 10 Felder können nur ein einziges Mal miteinander kombiniert werden, daraus entstehen dann je nach Anzahl Felder mit Level 11 bis zu Level 24, dem ultimativen Ziel des gleichnamigen Spiels. Dass das aber gar nicht so einfach ist, dürfte man schon nach wenigen Minuten feststellen.

Um das Spiel ein wenig zu erleichtern, können für eine Spielrunde drei Superhelden aktiviert werden, zunächst stehen davon aber nur zwei zur Verfügung. Alle weiteren Helden muss man sich durch das Erfüllen von bestimmten Aufgaben freischalten. Wenn einer der Superhelden auf dem Bildschirm auftaucht, können beispielsweise umliegende Felder in die gleiche Farbe umgewandelt werden.

Neben den quasi unendlich einsetzbaren Superhelden gibt es noch drei zusätzliche Power-Ups: Mischen, Rückgängig und Zerstören. Der Einsatz dieser drei Power-Ups ist begrenzt, die zur Verfügung stehende Anzahl kann aber durch neue Highscores oder das Erfüllen von kleinen Missionen erhöht werden. Alternativ kann man auch per In-App-Kauf nachhelfen, wirklich Spaß macht das allerdings nicht.

Am meisten Spaß macht Level 24, wenn man sich auf das Freischalten der weiteren Superhelden konzentriert. Was man dafür tun muss, wird im Menü ganz genau angegeben, beispielsweise muss man drei Gebäude mit dem Level 11 bauen. Unter den Superhelden sind übrigens bekannte Persönlichkeiten wie Mozart, Buddha oder auch Steve Jobs zu finden.

Ausgestattet mit einer eigenen Highscore-Datenbank, leider wird nicht das Game Center verwendet, weiß Level 24 durchaus zu überzeugen – mir macht das einfache und doch fordernde Spielprinzip wirklich Spaß. Die einzige kleine Kritik bezieht sich auf die Übersetzung: Die deutsche Lokalisierung muss manuell in den Einstellungen aktiviert werden und ist leider nicht ganz perfekt – manche Übersetzungen fehlen oder sind etwas holprig. Dem Spielspaß macht das aber kaum etwas aus.

WP-Appbox: Level 24 (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Level 24: Buntes Puzzle-Spiel auf den Spuren von Threes & 2048 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: 6 Monate Knast für verschwiegenen iPhone-Passcode

GerichtWährend den rechtliche Status des iPhone-Passcodes und die Frage, ob dessen Herausgabe von Strafverfolgungsbehörden erzwungen werden darf, vor nicht all zu langer Zeit noch hitzig debattiert wurde, schaffen die ersten amerikanischen Gerichte nun Fakten. In Hollywood wurde ein 41-jähriger Mann, der sich vor dem Broward Circuit Court mit einer Anklage wegen möglicher Kindesmisshandlung konfrontiert, sah […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 1.6.17

Dienstprogramme

AlbumMaps (Kostenlos, Mac App Store) →

WiseVPN - Unlimited Bandwidth & Speed VPN (Kostenlos+, Mac App Store) →

File Cabinet Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

IPEVO Annotator (Kostenlos, Mac App Store) →

GoalReminder (Kostenlos, Mac App Store) →

LogTen Pro X: The Pilot Logbook (Kostenlos+, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

COBATA (X)HTML Constructor 1.0 Init (Kostenlos, Mac App Store) →

Realm Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Valentina Studio (Kostenlos+, Mac App Store) →

BezierCode Lite - Vector Graphic to Objective C Code (Kostenlos, Mac App Store) →

Icon Resize (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

Balanced Checkbook (Kostenlos, Mac App Store) →

Stock + (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

PhotoSpring (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

Router (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

Complete Anatomy (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

Stave'n'Tabs (Kostenlos+, Mac App Store) →

AnyMP4 FLAC Converter - Best FLAC to MP3 Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

NetRadio Estonia (Kostenlos, Mac App Store) →

TEFview (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

CM TIFF Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

TIMIFY Business (Kostenlos, Mac App Store) →

TimeTag - Manage Your Time (Kostenlos+, Mac App Store) →

Filebolt (Kostenlos, Mac App Store) →

Spear - Secure Web Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

Bear - Schöne Schreibapp für Notizen und Prosa (Kostenlos+, Mac App Store) →

System-i Email Extractor Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Desktopr - make wallpaper from any website (Kostenlos, Mac App Store) →

4th Office - Email app for Gmail & Outlook (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

One Chat Lite - All in One Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

The Three Musketeers: One for All! (Kostenlos, Mac App Store) →

Chess Studio Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Ekapeli Alku (Kostenlos, Mac App Store) →

1313 : Puzzle Game (Kostenlos+, Mac App Store) →

Go Up Goat (GUG) (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

DVD Creator Lite - HD/SD Videos auf DVD brennen (Kostenlos, Mac App Store) →

Screen Record HD - Video Recorder Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

SavvyDox (Kostenlos, Mac App Store) →

Livedesk Studio (Broadcast media on the Web) (Kostenlos+, Mac App Store) →

Livedesk for Facebook Live (Kostenlos, Mac App Store) →

MicVPN - Privacy & Security VPN Proxy (Kostenlos+, Mac App Store) →

SWAT UK Webinar Recording Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bouncy Hoops: kurzweiliges Basketball-Highscore-Game

Noodlecake Games ist in dieser Woche mit seinem Arcade-Highscore-Game Bouncy Hoops (AppStore) unter den Neuerscheinungen vertreten. Wir haben uns den Gratis-Download angeschaut.

Habt ihr das werbefinanzierte Spiel kostenlos aus dem AppStore auf eurem iPhone oder iPad installiert, geht es ab auf den Basketballplatz. Und was ist dort das primäre Ziel? Genau! Möglichst viele Körbe zu werfen. Allerdings steuert ihr keinen Basketballspieler, sondern lediglich den Ball. Per Flappy-Bird-Steuerung fliegt er immer ein Stückchen schräg nach oben, wenn ihr aufs Display tappt.
-gki25178-
Immer abwechselnd erscheinen links und rechts Basketballkörbe an unterschiedlichen Positionen. In ihnen gilt es den Ball so schnell wie möglich zu versenken, indem ihr in tappend hineinwerft. Hierbei solltet ihr euch nicht zu ungeschickt anstellen, denn oben tickt eine Zeitleiste erbarmungslos herunter. Trefft ihr den Korb nicht in vorgegebener Zeit, ist eine Runde in diesem kurzzeitig unterhaltsamen Highscore-Game auch schon wieder vorbei. Landet der Ball hingegen im Korb, gibt es Punkte für euren Score und eine neu aufgefüllt Zeitleiste für den nächsten „Wurf“.

Bouncy Hoops iOS Trailer

Der Beitrag Bouncy Hoops: kurzweiliges Basketball-Highscore-Game erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
6 iPhone- oder iPod-Socken

iGadget-Tipp: 6 iPhone- oder iPod-Socken ab 3.63 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

DER Klassiker unter den Schutzhüllen.

Einfach, effizient und bunt.

Passt auch auf viele andere Handys...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Radikale Veränderungen: Skype soll cooler werden

Radikale Veränderungen: Skype soll cooler werden

Ein frisches Design und neue Funktionen: Skype soll ein bisschen mehr wie Snapchat werden, weshalb es nun auch bunte Sticker für Videos und Fotos gibt. Die Konkurrenten bieten das schon länger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Passcode nicht an US-Polizei ausgehändigt – 180 Tage Knast

Entsperrung eines iPhone

Ein Richter hat im US-Bundesstaat Florida eine 180-tägige Haftstrafe verhängt, weil ein Angeklagter nur eine nicht funktionierende PIN an die Polizei ausgehändigt hatte. Sie vermutet Beweise auf dem iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South: MacBook-Ständer BookArc jetzt auch in Spacegrau erhältlich

Der US-Zubehörhersteller Twelve South bietet den MacBook-Ständer BookArc ab sofort in einer zweiten Farbvariante, in Spacegrau, an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Swift Roboter steuern: Apple, Lego und weitere Anbieter kooperieren

Lego IpadDie iPad-Applikation Swift Playgrounds, die angehenden Entwicklern beim Erlernen der Apple-Programmiersprache Swift zur Hand geht, soll am Montag in Version 1.5 freigegeben werden und wir sich dann auch zum Programmieren von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten einsetzen lassen. So hat Apple heute bekanntgegeben, dass man zukünftig mit führenden Herstellern zusammenarbeiten werde, um die Verbindung Bluetooth-fähiger Roboter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple hat Entwicklern insgesamt 70 Milliarden Dollar ausgezahlt

Die WWDC steht vor der Tür und offensichtlich hat Apple die Eröffnungskeynote so voll gepackt, dass die „langweiligen“ Themen im Vorfeld schon mal aus dem Weg geräumt werden. So wurde heute eine Pressemitteilung veröffentlicht, die bekanntgibt, wie viel Entwickler bei Apple im App Store schon verdient haben; normalerweise ein klassisches WWDC-Keynote-Thema.

70 Milliarden Dollar seit 2008

Apple hat 2008 mit iPhone OS 2.0 den App Store auf den Weg gebracht und Entwicklern damit die Möglichkeit gegeben, das iPhone mit Apps zu erweitern und dabei noch Geld zu verdienen. Und das nicht zu knapp: Seit dem Start hat das Unternehmen über 70 Milliarden Dollar an die Programmierer ausgezahlt, wie es jetzt in einer Pressemitteilung heißt.

Die lohnenswertesten Kategorien im App Store seinen dabei Spiele und Entertainment, jedenfalls nach Umsatz. Was das Wachstum angeht, seien Apps für Lifestyle, Gesundheit und Fitness im Trend.

Auf der anderen Seite startet am Montag die WWDC mit einer Keynote. Dieses Thema wurde sonst immer auf einer Keynote erwähnt, sei es auf der WWDC oder bei der Vorstellung eines iPhones. Dass Apple nun vorab eine Pressemitteilung dahingehend veröffentlicht, deutet darauf hin, dass das Unternehmen Spannenderes zu berichten hat als langweilige Zahlen – vielleicht sind es ja neue Macs und iPads?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift Playgrounds unterstützt das Programmieren von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten

Zur WWDC 2016 hat Apple Swift Playgrounds vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine iPad-App, mit denen das Programmieren von Apps spielend erlernt werden kann. Seit September letzten Jahres steht die App im App Store bereit und ist mittlerweile auch in deutscher Sprache erhältlich. Am heutigen Tag und wenige Tage vor der WWDC 2017 gibt Apple Neuerungen zu Swift Playgrounds bekannt.

Swift Playgrounds in Kürze in Version 1.5 erhältlich

Apple hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass Swift Playgrounds in Kürze ein großes Update erhalten wird und sich ab Montag (05. Juni), passend zum Start der WWDC, in Version 1.5 aus dem App Store herunterladen lässt. Die iPad-App wird um neue Funktionen erweitert, die das Lernern der Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten ermöglicht.

Swift Playgrounds (Kostenlos, App Store) →

Swift Playgrounds ist perfekt für Studenten und Anfänger geeignet, um das Programmieren mit Swift, Apples leistungsstarker und intuitiver Programmiersprache zur Entwicklung erstklassiger Apps, zu lernen. Apple arbeitet mit führenden Herstellern zusammen, um eine Verbindung Bluetooth-fähiger Roboter in der Swift Playgrounds App so einfach wie möglich zu machen. Das erlaubt es auch Kindern beliebte Produkte wie LEGO MINDSTORMS EV3, Sphero SPRK +, Parrot Drohnen und viele mehr zu programmieren und zu steuern.

„Mehr als eine Million Kinder und Erwachsene aus der ganzen Welt nutzen bereits Swift Playgrounds, um die Grundlagen der Programmierung mit Swift in einer lustigen und interaktiven Weise zu lernen“, sagte Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple. „Jetzt können sie sofort die Codezeilen sehen, die sie schreiben und ihre Lieblingsroboter, Drohnen und Instrumente direkt über Swift Playgrounds kontrollieren. Es ist eine unglaublich inspirierende und leistungsstarke Art zu lernen.“

Mit Swift Playgrounds kann jeder diese populären Produkte mit der App programmieren und steuern:

  • LEGO MINDSTORMS Education EV3 sind äußerst beliebt in Schulen auf der ganzen Welt und ermöglichen es Schülern, das Programmieren durch Lösung realer Probleme zu erforschen, in dem sie ihre eigenen LEGO Roboter-Figuren, Fahrzeuge, Maschinen oder Erfindungen entwickeln und steuern. Mit Swift Playgrounds können Kinder Motoren und Sensoren ihrer Entwicklungen programmieren und kontrollieren.
  • Sphero SPRK +, eine beliebte Roboter-Kugel, rollt, dreht, beschleunigt und verändert seine Farben; Sensoren geben Feedback, wenn Sphero auf ein Hindernis trifft – all dies kann mit Swift-Code gesteuert werden.
  • Die Drohnen von Parrot wie Mambo, Airborne oder Rolling Spider können mit Hilfe des vom Anwender programmierten Codes abheben, landen, sich drehen oder diverse Flugmanöver wie beispielsweise Flips durchführen.
  • UBTECHs Jimu Robot MeeBot Kit lässt Kinder ihren baubaren Roboter programmieren, damit dieser gehen, winken oder tanzen kann.
  • Dash von Wonder Workshop ist ein spannender Hands-On-Lernroboter geeignet für Schüler bis Ende der Grundschule, mit dem die Grundlagen der Programmierung, der kreativen Problemlösung und des rechnerischen Denkens vermittelt werden sollen.
  • Skoog ist ein taktiler Würfel, der es allen Kindern – unabhängig von individuellen Fähigkeiten – ermöglicht, Spaß beim Entdecken, Komponieren und Spielen von Musik mit Swift-Code zu haben.

Klingt in jedem Fall spannend und wir sind überrascht, dass Apple die Neuerung schon heute und somit wenige Tage vor der WWDC bekannt gibt. Augenscheinlich hat man sich für die Keynote am Montag viel vorgenommen und für die Ankündigung der Swift Playgrounds Neuerungen war kein Platz mehr. Sobald das Update auf Version 1.5 verfügbar ist, werden wir euch informieren.

Swift Playgrounds (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples App Store: Über 70 Milliarden Dollar für Entwickler

Apps im App Store

Nutzer haben bei Apple in neun Jahren rund 100 Milliarden Dollar für Apps ausgegeben, wie der Konzern mitteilte. Die Zahl der Abonnements wachse deutlich – auch die App-Downloads nehmen weiter zu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Little Ball That Could: Geschicklichkeits-Spiel mit 120 Leveln in fünf umfangreichen Welten

Ihr meint, ihr habt eine ruhige Hand und verfügt über Geduld im Übermaß? Dann versucht euch am neuen Spiel The Little Ball That Could.

The Little Ball That Could

The Little Ball That Could (App Store-Link) wird gegenwärtig auch von Apple in der wöchentlich aktualisierten Rubrik „Unsere neuen Lieblingsspiele“ beworben und kann dort kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung benötigt zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie 695 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

Alle Fans von Super Monkey Ball und Co. sollten auch bei The Little Ball That Could genauer hinsehen – denn auch bei diesem Titel handelt es sich um ein Geschicklichkeits-Spiel, in dem eine Kugel eine tragende Rolle spielt. In insgesamt 120 umfassenden Leveln in fünf verschiedenen Welten heißt es, eine kleine Kugel mit Hilfe von Tilt-Bewegungen des iPhones oder iPads durch ein Labyrinth von Gängen zu bugsieren, mehrere Aufgaben zu erfüllen, unbeschadet das Ziel zu erreichen – und ganz nebenbei auch das Zeitlimit einzuhalten.

In-App-Kauf schaltet die werbefreie Vollversion frei

Wer über ein neueres iOS-Gerät verfügt, kann in den Einstellungen der App sogar von fünf Grafikqualitäten Gebrauch machen und so die 3D-Umgebungen im Spiel voll ausreizen. Im Spielverlauf heißt es durch das Einsammeln von Diamanten und Puzzleteilen auch, weitere Kugeldesigns freizuschalten und dem Gameplay damit noch mehr Abwechslung zu bieten.

Grundsätzlich lässt sich The Little Ball That Could kostenlos spielen, allerdings muss man mit gelegentlichen Einblendungen von Werbevideos leben können. Wer diese dauerhaft entfernen und zudem unbegrenzte Checkpoint Resets sowie die Möglichkeit haben möchte, Level überspringen zu können, ist auf einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro angewiesen. Wem The Little Ball That Could gefällt, sollte sich diesen kleinen Obolus für das umfangreiche Geschicklichkeits-Spiel gönnen.

WP-Appbox: The Little Ball That Could (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel The Little Ball That Could: Geschicklichkeits-Spiel mit 120 Leveln in fünf umfangreichen Welten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Skype ganz neu im Snapchat-Stil und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Skype: Der Messenger hat seine iOS-Version umgebaut. Neben einem neuen Design, das mit seinen „Highlights“ stark an Snapchat erinnert, sind nun auch Chat-Bots im Einsatz. Alle Details hier im Skype-Hausblog. In den nächsten Tagen wird das Update überall ausgerollt, auch die Mac-App bekommt dann einen neuen Anstrich.

Skype für iPhone Skype für iPhone
(50645)
Gratis (iPhone, 127 MB)
Skype für iPad Skype für iPad
(11445)
Gratis (iPad, 123 MB)

ProCamera: Das große Update auf Version 10.3 fügt die Funktion hinzu, Fotos als Favoriten zu sichern, RAW und JPEG kombiniert aufzunehmen und HDR-Verbesserungen vorzunehmen.

ProCamera. ProCamera.
(1321)
5,99 € (iPhone, 92 MB)

Twitter: Dank einer neuen Funktion werden Direktnachrichten in der Twitter-App jetzt gefiltert. Ihr könnt dadurch jetzt Nachrichten von fremden Usern und solche von Usern, die Euch folgen, trennen.

Twitter Twitter
(15669)
Gratis (universal, 201 MB)

Microsoft Planner: User des Office-365-Bezahl-Abos können die ToDo-App von Microsoft jetzt auch auf dem iPhone nutzen.

Microsoft Planner Microsoft Planner
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 55 MB)

App des Tages

Ninja Pizza Girl haben wir heute zur App des Tages gekürt. Schon auf dem PC, dem Mac und den bekannten Konsolen war die App ein Blockbuster. Inzwischen ist das unterhaltsame Game auch für iOS erschienen.

Ninja Pizza Girl Ninja Pizza Girl
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 826 MB)

Neue Apps

Bauernroulette: Aus der deutschen Schmiede Cape of Good Games kommt dieses Geschicklichkeitsspiel, das entfernt an das entsprechende Brettspiel-Pendant aus den 60er/70er Jahren erinnert.

Bauernroulette Bauernroulette
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 60 MB)

Predynastic Egypt: Das neue rundenbasierte Simulationsspiel entführt Euch ins alte Ägypten. Mit realitätsnahen Karten verwaltet Ihr die Gesellschaft der Ägypter von den Anfängen bis in die Hoch-Zeit.

Predynastic Egypt Predynastic Egypt
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 768 MB)

Crazy Taxi Gazillionaire: Das SEGA-Kult-Game Crazy Taxi geht – deutsch lokalisiert – in die nächste Runde. Schon länger von uns angekündigt, müsst Ihr in diesem Aufbauspieler auf wilden Fahrten ein Taxi-Unternehmen in die Erfolgsspur bringen. Untermalt von knackigen Sounds der Band The Offspring.

Crazy Taxi Gazillionaire Crazy Taxi Gazillionaire
(5)
Gratis (universal, 254 MB)

Oh…Sir! The Hollywood Roast: 2016 bereitete uns der Vorgänger dieses Spiels, in dem sich Figuren gegenseitig so elegant wie möglich beleidigen, viel Freude – nun ist es im Hollywood-Gewand und mit Parodien vieler Stars zurück.

Oh...Sir! The Hollywood Roast Oh...Sir! The Hollywood Roast
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 208 MB)

The Night Shift: Als unschuldige Aushilfe im Supermarkt werdet Ihr in Eurer Nachtschicht von Zombie-Horden angegriffen. In dem Shooter-Gameplay im Retro-Design müsst Ihr die Attacken abwehren, so gut es geht.

The Night Shift The Night Shift
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 61 MB)

Stolen Thunder: Noch verrückter, weil einzigartiger ist das Konzept dieses Puzzlers mit Action-Elementen. Es basiert auf vielen unterschiedlichen, länglichen Feldern, die mit bestimmten Bedingungen untereinander verbunden werden sollen – es gibt aber auch abzuschießende Gegner. Die App gibt es kurze Zeit zum Startpreis von 1,09 Euro.

Stolen Thunder - A Unique Action Puzzle Adventure Stolen Thunder - A Unique Action Puzzle Adventure
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 65 MB)

Monstergotchi: FDG Entertainment, die Macher von Oceanhorn, präsentieren in dieser Woche ein neues Spiel, in dem mit Baum-Vogel-Wolfshybriden gegen den bösen Zauberer Zaralor gekämpft wird.

Monstergotchi Monstergotchi
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 305 MB)

Level 24: Hier wird im Schiebepuzzle-Stil von Games wie 2048 sowie mit 3D-Touch-Gesten eine Zivilisation aufgebaut – entlang deren Entwicklungsweg Ihr verschiedene reale Charaktere freischalten könnt, darunter Marilyn Monroe und sogar Steve Jobs.

Level 24 Level 24
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 290 MB)

Gatecrasher: Das Spiel besteht aus rasenden 3D-Leveln, durch die Ihr ein Raumschiff mit einfacher Steuerung nach links und rechts navigiert.

Gatecrasher Gatecrasher
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)

Castleparts: Aus der Vogelperspektive erbaut Ihr die schönsten und sichersten Schlösser, die die Welt je gesehen hat.

Castleparts Castleparts
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 86 MB)

Epic Little War Game: Der Name ist Programm – denn es stehen viele Einzel- sowie Ko-op-Missionen und zahlreiche andere Sonder-Spielrunden mit Schlachtsimulationen bereit.

Epic Little War Game Epic Little War Game
Keine Bewertungen
7,99 € (universal, 117 MB)

Draw a line adventure: Das Abenteuer in diesem Spiel durchlebt Ihr in den 36 Leveln dadurch, dass Ihr den Weg Eurer Figur in den einzelnen Passagen mit einer passgenauen Linie vorzeichnet.

Draw a line adventure Draw a line adventure
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 57 MB)

Bouncy Hoops: In verschiedenen Szenerien, darunter Straßenfelder und Strände, stellt Ihr Euer Basketball-Können gegen KI-Gegner unter Beweis.

Bouncy Hoops Bouncy Hoops
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 98 MB)

Yankai’s Peak: Einen „Liebesbrief an die Pyramidenform“ nennt der Entwickler diese Neuerscheinung. Zum Start erhaltet Ihr das Game für kurze Zeit 33 Prozent günstiger.

YANKAI YANKAI'S PEAK.
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 78 MB)

Neighbors from Hell – Season 1: THQ legt mit diesem Game eine App mit Story-Elementen von Big Brother vor. In 14 Episoden beteiligt Ihr Euch an einer Spionage-Aktion im Haus der Nachbarn des Protagonisten.

Neighbours from Hell - Season 1 Neighbours from Hell - Season 1
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 1092 MB)

Dark Romance – Der Fluch von Blaubart: Im neuesten Wimmelbild-Spiel von Big Fish Games helft Ihr dem Liebespaar Rachel und Richard aus den Fängen des Bösewichts Blaubart zu entkommen.

Dark Romance: Der Fluch von Blaubart - Wimmelbild
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 907 MB)

UnBlock The Red Ball Pro: Hier bekommt Ihr ein Schiebepuzzle geliefert, das auch ein vertracktes Labyrinth-Spiel ist. Ihr müsst eine rote Kugel sicher durch die Level steuern.

UnBlock The Red Ball Pro UnBlock The Red Ball Pro
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 20 MB)

Jellyban: Mit erfrischender Grafik liefert Euch diese Neuerscheinung viele knifflige Sokoban-Schiebepuzzle.

Jellyban - Sweety Sokoban Puzzles Jellyban - Sweety Sokoban Puzzles
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 65 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fastlane: Road to Revenge von Space Ape Games ist neu und bringt richtig Spaß

Fastlane IconWer sagt denn, dass man mit den Free-to-Play-Spielen nicht auch jede Menge Spaß haben kann – und dass ohne zu zahlen? Ein gutes Beispiel dafür ist das von den Nutzern sehr gut bewertete Spiel Fastlane: Road to Revenge (iPhone und iPad / Android) Erst seit einer Woche im iTunes App Store, sammelt das Spiel schon zahlreiche fünf Sterne Bewertungen und wird auch vom iTunes-Team als neues Lieblingsspiel promoted.

Noch fulminanter war der Start in von Fastlane: Road to Revenge in Googles Playstore. Hier hat die App bereits fast eine Million Downloads und kommt auf eine Durchschnittsbewertung von 4,7.

In dieser Mischung aus Luftkampfspiel, Endlessrunner und Rennspiel fährst Du mit einem bis an die Zähne bewaffneten Auto über die Straßen und ballerst alles weg, was Dir vor die Flinten kommt. Die Steuerung kannst Du getrost mit einem Daumen erledigen und so sind die einzelnen Fahrten eine schöne Abwechslung für die kleine Pause. Aufpassen muss man natürlich, denn die fünfspurige Straße verengt sich immer wieder durch Hindernisse oder Baustellen und später kommen auch per Sirene angekündigte Raketen dazu, die einfach mal vier Spuren wegbomben. Wenn Du da nicht schnell genug bist, ist Deine Fahrt beendet.

Mit jeder Fahrt sammelst Du Gold und Boni. Diese Boni, wie zum Beispiel doppelte Schußfrequenz oder zeitlich beschränkte Panzerung werden direkt aktiviert und verschaffen Dir Vorteile. Da gibt es dann auch eine Sequenz, wo Du plötzlich im Kampfhubschrauber sitzt und durch die Waffenkraft und Schussfrequenz gut Geld einsammeln kannst.

Dein Fahrzeug kannst Du mit dem Gold bei Westcoast Upgrades aufrüsten und wenn Du genug Gold und und Diamanten hast, kannst Du ein neues und besseres Fahrzeug freischalten. Mit der Aufrüstung verstärkst Du die Panzerung, verbesserst das Maschinengewehr und bekommst eine zweite Waffe.

Road to Revenge – das ist auch die Story. Es geht darum, als Street-Racer die Stadt zurückzuerobern – Straße für Straße. Wenn Du den Gang-Anführer, der auch zurückschießt und sozusagen ein echter „Boss-Gegner“ ist, erledigt hast, startet die nächste Straße. Vorher gibt es noch eine ordentliche Belohnung. Insgesamt sind es dreißig Straßen, die Du erobern kannst, da hat man schon eine Menge zu tun.

Das Spiel bietet auch ein Level-System. Hier gibt es für jeden Level eine weitere Belohnung, oft steigt man nach einem gelungenen Kampfrennen gleich zwei oder drei Level auf. Auch tägliche Aufgaben gibt es, die bei Erledigung weitere Belohnungen bieten. Zur Motivation gibt es eine Rangliste der besten Spieler, die sich in einen Lokal- und Elitebereich aufteilt.

Es sind die Kleinigkeiten in der Programmierung, die zeigen, dass man tatsächlich an die Spieler gedacht hast. Wenn Du beim Spielen unterbrochen wirst, nimmst Du einfach den Daumen vom Display und das Spiel stoppt sofort. Daumen wieder drauf – und es geht weiter. Bei anderen Spielen führt eine Unterbrechung zum Crash und Du darfst von vorne anfangen und Dich ärgern. Hier nicht.

Eine Kritik habe ich aber auch: Das Spiel nutzt Benzin zur Regulierung der Spielzeit. Mich stört so etwas weniger, aber wer viele Fahrten hintereinander macht, wird dann an eine Grenze stoßen und warten müssen. Jede Fahrt verbraucht eine Tankladung – und davon hat man nur fünf. Ist der Tank leer, muss man warten. oder kann sich freiwillig einen Werbespot ansehen. Bei mir gab es aber die versprochene Tankfüllung als Belohnung nicht – also weiter warten…

Fastlane ist so ein Arcade-Vergnügen, das man einfach mal gut zwischendurch spielen kann. Ballern rein zum Vergnügen und ohne Nebenwirkungen. Und so verstehe ich auch die zahlreichen guten Bewertungen, denn auch mir macht das Spiel einfach Spaß.

Der Herausgeber, Space Ape Games aus London, ist gerade eine Partnerschaft mit Supercell eingegangen, da wird also noch einiges zu erwarten sein. Spannend ist die ganze Geschichte aber tatsächlich. Man hatte sich das Ziel gesetzt, die besten Mobile Games überhaupt auf den Markt zu bringen. Davon träumen ja viele. Aber die hier haben schon eine Menge geschafft. Hier kannst Du das nachlesen. Sie schreiben über die Up and Downs bei der App-Entwicklung und von StartUps, denen das Geld ausgeht und nennen ihre aktuelle Situation nun das Ende des Anfangs. Heute haben sie hundert Mitarbeiter und nun mit dem Partner Supercell einen der größten App-Publisher weltweit an der Seite. Da kann nichts mehr schiefgehen.

Fastlane: Road to Revenge läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Das Spiel braucht 251 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Dauerhaft kostenlos. Finanziert sich durch Werbung (freiwillig gegen Belohnungen ansehen) und In-App-Käufe, die man aber zum Spielen nicht braucht.

Fastlane: Road to Revenge für Android läuft auf allen Geräten ab Android-Version 4.4.

Fastlane ist ein Arcade Endless-Runner-Spiel, das einfach Spaß macht und bis ins Detail gut gemacht wurde.

Fastlane ist ein Arcade Endless-Runner-Spiel, das einfach Spaß macht und bis ins Detail gut gemacht wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BookArc: Der MacBook-Ständer in Space Grau

Book Arc 700Der Notebook-Ständer BookArc des Zubehör-Anbieters Twelve South ist bereits seit 2012 am Markt erhältlich. Vor zwei Jahren in einer überarbeiteten Version vorgestellt, hat der Hersteller jetzt eine neue Farbvariante eingeführt und bietet den Ständer für MacBook-Nutzer mit externen Monitoren nun auch in der Geschmacksrichtung Space Grau an. Der Hersteller hat mit dem Ständer all jene […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet: Thunderbolt-3-Speicherkartenleser für CFast 2.0

Sonnet Technologies hat ein Laufwerk für CFast-2.0-Speicherkarten, die in verschiedenen High-End-Kameras zum Einsatz kommen, auf den Markt gebracht. Es wird via Thunderbolt 3 an die aktuelle MacBook-Pro-Generation und kommende Mac-Modelle mit der Hochleistungsschnittstelle angeschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Powerbeats3 heute zum Tiefstpreis erhältlich

Die Powerbeats3, Apples beliebte In-Ear-Kopfhörer, gibt es heute zum Tiefstpreis.

Die kabellosen Bluetooth-Kopfhörer wurden im September angekündigt, der reguläre Preis liegt normalerweise bei 199,99 Euro.

Der Webshop beelara.de verkauft die rote Version heute für nur 119,97 Euro inklusive Versand (danke Mike W.). Ein kurzfristiger Tiefstpreis!

Powerbeats3 mit innovativem W1-Chip

Die Nachfrage nach den Powerbeats3 war schon zum Start groß. Die Neuerungen der Generation haben wir Euch hier bereits vorgestellt. Kurz zusammengefasst: einfacheres Pairing mit Apple-Geräten, hier sorgt der neue innovative W1-Chip für die schnelle, unkomplizierte Verbindung. Ebenfalls hervorzuheben: Der Akku hält 12 Stunden. Auch eine Schnellladefunktion ist verbaut.

Die Powerbeats3 eignen sich sehr gut für den Sport. Ihr könnt Sie mit dem iPhone, aber auch mit dem iPad benutzen, falls Ihr lieber auf der Couch Musik hört. Bei diesem Sonderpreis lässt sich sogar verkraften, dass beelara die Lieferzeit mit „10 bis 12 Tagen“ angibt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epic Little War Game: erfolgreiche Strategiespiele-Reihe erhält neuen Teil

Rubicon Mobile hat heute seine beliebte und sehr erfolgreiche Strategiespiele-Reihe mit dem neuen Titel Epic Little War Game (AppStore) erweitert. Die neue Universal-App für iPhone und iPad ist mit 7,99€ Kaufpreis kein Schnäppchen. Lohnt sich der Download?

Wie man es von den Spielen den „War Game“-Spielen, von denen bisher Great Little War Game (AppStore), Great Big War Game (AppStore) sowie Great Big War Game 2 (AppStore) erschienen sind, gewohnt ist, geht es wieder auf Hexfeld-Maps kräftig zur Sache. Wieder stehen sich die verfeindeten Truppen Rot und Blau gegenüber und wünschen dem Gegenüber nur das Schlimmste.
-gki25188-
Gespielt werden kann Epic Little War Game (AppStore) sowohl alleine im umfangreichen Kampagnen-Modus als auch online mit bzw. gegen andere Spieler. Denn es gibt auch co-operatives und PvP-Gameplay. Mit bis zu 6 Spielern geht es im Skirmish-Modus hoch her.

Gewohnter Strategie-Spaß

Jede der beiden Armeen ist ausgestattet mit einer Vielzahl von Einheiten, die euch entweder zum Start zur Verfügung stehen oder in euren Gebäuden erworben werden können. Das nötige Kleingeld erhaltet ihr Runde für Runde. Ziel ist es natürich immer, den Feind zu besiegen, indem ihr sein Hauptquartier zerstört. In den Missionen des Kampagnen-Modus warten aber auch andere Aufgabenstellungen auf euch.

In rundenbasiertem Gameplay könnt ihr jedesmal, wenn ihr am Zug seid, jede eurer Einheiten innerhalb eines bestimmten Radius über die Hexfeld-Karten bewegen sowie in Reichweite befindliche Gegner attackieren – und hoffentlich ausschalten. Es ist also gewohntes Strategie-Gameplay, das man von den anderen Titeln der Reihe und vielen anderen Genrevertretern kennt.

Auch wenn die Aufmachung eher witzig und die Grafik fast schon niedlich ist, ist dennoch strategischer Tiefgang gegeben. Ihr solltet schon taktisch klug vorgeben und eure Einheiten strategisch befehligen, um in den Kämpfen als Sieger hervorzugehen – vor allen in den Multiplayer-Matches. Aber auch die Kampagne macht durchaus Spaß. In-App-Käufe und Werbung gibt es in diesem Premium-Game nicht – dafür aber jede Menge humorvollen Spielspaß.

Epic Little War Game iOS Trailer

Der Beitrag Epic Little War Game: erfolgreiche Strategiespiele-Reihe erhält neuen Teil erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spielfilme kurz nach dem Kinostart bereits bei iTunes?

Kinos haben es schwer das Publikum anzulocken. Nachdem die Bezeichnung Heimkino mittlerweile oft wörtlich zu verstehen ist, sorgt größtenteils nur noch die Zeitexklusivität für ein Alleinstellungsmerkmal.

Video on Demand (VoD) Inhalte, die kurz nach dem Kinostart angeboten werden, könnten den Kinos schon bald auch diesen Vorteil streitig machen. Wie Business Insider berichtet, ist Apple ein ganz heißer Kandidat, der das Kinoprogramm in die Wohnzimmer bringen könnte.

iTunes ist die „logische Wahl“ für Filmstudios

Bereits Ende letzten Jahres bahnte sich ein großer Deal an. Sowohl Warner Bros, Universal Pictures als auch 21st Century Fox suchten nach Möglichkeiten, wie sie Filme mit höheren Leihgebühren veröffentlichen können. Apple wurde schnell als potentieller Verhandlungspartner ausgemacht. Genaue Informationen sind bis heute nicht an die Öffentlichkeit gelangt.

In einem Interview heizt Jeff Bock nun die Spekulationen wieder an. So denkt der angesehne Analyst für das Kinogeschäft, dass iTunes die „logische Wahl“ für solch einen Premium-Content ist. Apple pflegt ein sehr gutes Verhältnis mit den Studios und hat in der Vergangenheit zeitexklusive Verträge abschließen können. Es ist davon auszugehen, dass Apple als vertrauter Partner in den Verhandlungen einen Vorzug genießen wird.

Ein erfolgreicher Vertrag zwischen den Filmstudios und Apple würde jedoch keinen simultanen Start zur Kinopremiere erlauben. Die Heimkino-Fans müssten mindestens zwei Wochen warten, da in dieser Zeit das meiste Geld an den Kinokassen eingenommen wird.

Der Preis für ein Wohnzimmer-Ticket

Ob ein solches Angebot erfolgversprechend sein kann, ist natürlich auch von dem Preis der digitalen Kinokarte abhängig. Das US-Startup „The Screening Room“ verfolgt ein ähnliches Konzept, welches aktuelle Kinofilme nach Hause bringen soll. Für die erforderliche Set-Top-Box sollen einmalig 150 US-Dollar fällig sein und pro Film 50 US-Dollar. Dafür sind dann zwei Kinokarten im Preis inbegriffen. Von dem Mietpreis sollen 20 US-Dollar an große Kinoketten gehen. Prominente Unterstützer des Projekts sind Steven Spielberg, Ron Howard, Peter Jackson und J. J. Abrams.

Fox and Warner Bros. haben an anderer Stelle angemerkt, dass man für einen 30 Tage verzögerten Start theoretisch ca. 30 US-Dollar zahlen müsste. Sollte Apple mit einem ähnlichen Konzept an seine Kunden treten, würden uns wohl ähnliche Preise erwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Kompakter Anker-Akku und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Mit iTopnews-Codes bei Zubehör kräftig sparen

(limitiert, solange der Vorrat reicht)

Die heutigen Blitzangebote

ab 12.45 Uhr

Techvilla Bluetooth Speaker (hier)

ab 13.15 Uhr

Pugo Top USB Hub (hier) huiheng Projektor (hier)

ab 13.20 Uhr

Exinoz Displayschutzglas für iPhone 7 (hier)

ab 13.50 Uhr

Inateck Bluetooth Speaker (hier) Hiluckey Solar Akku 10.000 mAh (hier)

ab 13.55 Uhr

HandAcc Festplatten Dock (hier)

ab 14.10 Uhr

Toshiba Fernseher 43″ 1080p (hier) DoDoelph Drohne (hier)

ab 14.15 Uhr

Medion Fernseher 27,5″ HD (hier)

ab 14.20 Uhr

Aukey KFZ Ladegerät (hier)

ab 14.25 Uhr

Fidea iPhone + Apple Watch Stand (hier)

ab 15.15 Uhr

Hiluckey Solar Akku 8.600 mAh (hier)

ab 15.30 Uhr

Victure Actioncam (hier)

ab 15.40 Uhr

Aukey Bluetooth Speaker (hier) Syma Drohne (hier)

ab 15.50 Uhr

Bovon Solar Akku 12.000 mAh (hier)

ab 16.05 Uhr

atolla USB Hub (hier)

ab 16.20 Uhr

Aukey Bluetooth Speaker (hier)

ab 16.40 Uhr

CRDC Smart Bluetooth Speaker (hier)

ab 18.05 Uhr

Blumax Case für iPhone SE (hier) Nexgadget Apple Watch Dock (hier)

ab 18.20 Uhr

Tonbux Actioncam (hier)

ab 19.15 Uhr

Jelly Comb MacBook Ständer (hier) Wavlink USB Hub (hier)

ab 19.20 Uhr

Ubegood iPad Halter (hier)

ab 19.25 Uhr

Anker Akku 5.000 mAh (Foto/hier)

ab 19.45 Uhr

Digittrade verschlüsselte SSD 1 TB (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Essential: Android-Erfinder präsentiert neues Super-Smartphone + Heimassistent

Ende 2015 wurde bekannt, dass der Android-Erfinder Andy Rubin ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen wollte. Nachdem ihm erst im März 100 Millionen Dollar durch die Finger glitten, präsentierte er vorgestern ohne große Show ein neues Android-Smartphone, das auch dem iPhone Konkurrenz machen soll. Einen neuen Heimassistenten mit Display gibt es ebenfalls.

Android-Vater Andy Rubin

Android-Erfinder und Essential-Chef Andy Rubin

Andy Rubin begann seine Karriere 1989 als Softwareentwickler bei Apple. Im Jahr 2003 gründete er schließlich Android, das ursprünglich zur Steuerung von Kompaktkameras gedacht war. Google-Gründer Larry Page sah die Präsentation des Betriebssystems und war begeistert. 2005 wurde Android schließlich für 50 Millionen Dollar von Google gekauft und Rubin zum Chef-Entwickler ernannt. Page sprach von der „beste[n] Übernahme aller Zeiten,“ da er mit immensen Werbeeinnahmen rechnete – zu Recht, wie wir heute wissen. Android kostete Apple schließlich die Vorherrschaft im Smartphonemarkt. Rubin wechselte 2013 als Leiter in Googles Roboter-Forschung und verließ das Unternehmen nur ein Jahr später, um sich anderen Projekten zu widmen. Zuletzt gründete er das Unternehmen Essential, welches ein High-End-Smartphones entwickelt, das selbst mit Apples iPhone mithalten soll.

Apples Einfluss verhinderte 100-Millionen-Dollar-Investment

SoftBank-Logo

Erfolgreiche Unternehmensgründungen und Hardware-Entwicklungen kosten viel Geld. Der zweitgrößte japanische Telekommunikations- und Medienkonzern SoftBank unterhält einen Milliardenschweren Investment-Topf für Technologie-Unternehmen, der vor allem von Investoren aus dem arabischen Raum gefüttert werden soll: den Vision Fund. Eigentlich sollten 100 Millionen Dollar aus der letzten Investitionsrunde an die neue Firma von Andy Rubin fließen, berichtet BusinessInsider. Damit wäre der Wert von Essential auf über eine Milliarde Dollar gestiegen. Ein wichtiger Meilenstein.

Außerdem berichtet das Wall Street Journal, dass SoftBank dem neuen Telefon beim Marktstart mit großem Marketingaufwand unter die Arme greifen wollte – eine eventuell viel größere Hilfe für Essential, als das Geld. Derzeit teilen Apple und Samsung den Markt der Oberklasse-Smartphones beinahe unter sich auf. Die Konkurrentz habt es entsprechend schwer, den Weg in die Taschen der Kunden zu finden. Hätte SoftBank Rubins Smartphone in seinen Filialen direkt neben den Modellen der beiden Platzhirsche präsentiert, hätte dies einen riesigen Vorteil für das Start-up bedeutet, denn im Landen werden noch immer die meisten Geräte verkauft.

Doch dann investierte Apple eine Milliarde Dollar in den Vision Fund. Es heißt, dass SoftBank daraufhin seine Investition zurückgezogen habe, da man Bedenken hatte, dass es Konflikte mit dem iPhone-Hersteller geben könnte. Apple soll sich zwar nicht aktiv gegen eine Investition in Rubins Unternehmen ausgesprochen haben, doch den SoftBank-Managern dürfte der Widerspruch klar gewesen sein, wenn Apple indirekt seinen eigenen Konkurrenten finanziert hätte. Die enge Geschäftsbeziehung mit Apple wollte der Konzern scheinbar nicht aufs Spiel setzen.

Rubins Motivation für die Entwicklung des Essential-Smartphones

Essential-Logo

Das erste Essential-Smartphone, das PH-1, ist bereits finanziert und entwickelt worden. Vorgestern wurde es ohne große Show vorgestellt. Es setzt – wie sollte es auch anders sein – auf Android. Jedoch auf die unveränderte Variante von Google – ohne Schnickschnack wie „Samsung-Zeug, welches oft nur ein Duplikat der Google-Funktionen ist,“ wie es Rubin gegenüber Recode formulierte. Rubins Motivation, ein eigenes Smartphone zu entwickeln, entstand aus einer Unzufriedenheit mit den derzeitigen Modellen.

„Neben allem Guten, das uns Android gebracht hat, was uns half, Technologie fast jedem nahezubringen, erschuf es aber auch eine verrückte neue Welt, in der sich die Menschen mit der ganzen Technologie rumschlagen müssen, die ihr Leben doch eigentlich vereinfachen sollten. War es das, was wir wollten? War es das beste, was wir tun konnten?“

Neben der überflüssigen Software zielt Rubin damit einerseits darauf ab, dass es vielen Herstellern an der Bereitschaft mangelt, Updates anzubieten und die Geräte auf dem neusten Stand zu halten. Schließlich treiben die kurzen Update-Zyklen die Verkaufszahlen in die Höhe. Andererseits wünscht er sich mehr Selbstbestimmung für die Nutzer. So sollen beispielsweise keine Anbieter-Brandings die Geräte verschandeln. Selbst auf das eigene Logo verzichtet der Hersteller.

Das Essential PH-1

Zurück zum Essentiellen: Wo Apple den angebissenen Apfel positioniert hat, ziert lediglich ein Fingerabdruck-Sensor die Rückseite des PH-1. Sie besteht aus einem speziellen Keramik-Material von einem deutschen Hersteller, welches für Hochfrequenzstrahlung durchlässig ist. Hässliche Antennenstreifen wie auf dem iPhone entfallen daher ebenfalls. Auch Apple habe sich erfolglos an einer Keramik-Rückseite versucht, sei aber gescheitert, die Rubin gegenüber Wired berichtet. Im Recode-Interview mit Walter Mossberg erklärte Rubin, dass Essential als kleiner Hersteller Zugang zu neuen Technologien und Materialien habe, die noch nicht in den großen Stückzahlen hergestellt werden können, wie Apple und Samsung sie für ihre Telefone benötigen würden.

Umfasst wird das Gehäuse von einem Titan-Rahmen. Der Hersteller betont, dass Titan robuster als Aluminium sei, aus dem heute die meisten Smartphones bestehen. Daher würde es nicht zerkratzen, verbeulen oder verbiegen. Ein wichtiger Punkt – schließlich lassen wir alle mal etwas fallen. Eine Seite für passende Schutzhüllen sucht man auf der Hersteller-Website daher vergebens.

Essential PH-1 Titanrahmen

Die Front wird von einem nahezu rahmenlosen 5,71-Zoll-Display bedeckt, welches von einem Gorilla-Glass 5 geschützt wird. Damit steht das PH-1 den Konkurrenten von Samsung und LG in nichts nach. Das fortschrittliche CGS/LTPS-Display mit 10-Finger-Multitouch und Handballen-Erkennung bietet eine hohe QHD-Auflösung von 2560 x 1312 Pixeln, die mit einer Helligkeit von 500 nits etwas dunkler erstrahlen, als das Display vom aktuellen iPhone mit 625 nits. Das marktübliche Kontrastverhältnis von 1:1000 ist ebenfalls geringer als das vom iPhone 7 (1400:1) bzw. iPhone 7 Plus (1300:1). Besonders unästhetisch wirkt auf den ersten Blick die Aussparung für die Frontkamera in der Mitte des oberen Bildschirmrandes. Da das Display jedoch auf ein 19:10-Format setzt, welches zwischen dem klassischen 16:9-Format und dem aufstrebenden Seitenverhältnis von 18:9 ( = 2:1) liegt, können Videos im 16:9-Format auf dem Gerät ohne Beeinträchtigung abgespielt werden.
Dank des rahmenlosen Aufbaus ist das PH-1 mit Abmessungen von 14,15 x 7,11 x 0,78 Zentimetern kaum größer als ein iPhone 7, obwohl die Bilddiagonale sogar die des iPhone 7 Plus übertrifft. Mit einem Gewicht von „unter 185 Gramm“ liegt das Smartphone jedoch eher in der Gewichtsklasse des großen iPhones, welches 188 Gramm auf die Wage bringt.

Essential PH-1 Innenleben

Unter der Haube werkelt ein Snapdragon-835-Prozessor mit 8 Kernen, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Als Hauptspeicher stehen 128 GB zur Verfügung, die – unüblich für ein Android-Gerät – nicht durch eine SD-Karte erweitert werden können.

Dafür bietet das PH-1 aber eine andere interessante Erweiterungsoption: einen magnetischen Anschluss auf der Rückseite – ähnlich Apples Dock-Connector. Als Paradebeispiel für dessen Einsatzmöglichkeiten dient dem Gründer regelmäßig die hauseigene 360°-Kamera, die für einen Aufpreis von nur 50 Dollar zusammen mit dem PH-1 bestellt werden kann. Sie wird einfach aufgesteckt und soll Aufnahmen in 4K-Qualität ermöglichen. Damit ist sie laut Rubin die „kleinste Kamera dieser Qualität“ und zudem immer einsatzbereit: Aufgrund des Magnetischen Anschlusses entfällt die umständliche Verbindung via WLAN oder Bluetooth. Außerdem bedient sie sich über diesen Anschluss dem 3040 mAh starken Akku des Smartphones, sodass die nicht ständig aufgeladen werden muss.

Essential 360°-Kamera

Äußerlich fällen ansonsten nur der fehlende Kopfhöreranschluss auf. Hier hat sich Essential scheinbar von Apple inspirieren lassen. Ansonsten setzt man auf den inzwischen etablierten USB-C-Anschluss.

Bei der internen Kamera soll es sich um die dünnste Dual-Kamera der Welt handeln. Neben dem Farbsensor beinhaltet sie auch einen Schwarz-Weiß-Sensor, sodass bis zu doppelt so viel Licht eingefangen werden kann, wie bei herkömmliche Smartphone-Kameras. Damit sollen sich auch in dunklen Umgebungen farb- und detailreiche Aufnahmen schießen lassen. Außerdem ermöglicht der zweite Sensor Fans der monochromen Fotografie einen echten Monochrom-Modus. Die Auflösung der Frontkamera liegt bei 8 Megapixeln. Die rückwärtige Kamera bietet hingegen 13 Megapixel. Außerdem lassen sich 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Essential PH-1 Kamera

Weitere Details sind auf der Essential-Website zu finden, wo sich das Smartphone in den Farben „Black Moon“ und „Pure White“ vorbestellen lässt. Später sollen noch die Varianten „Stellar Grey“ und das dunkel-türkise „Oceant Depths“ folgen. Der Preis liegt bei 699 US-Dollar (bzw. 749 $ mit 360°-Kamera). Die Auslieferung soll in etwa einem Monat beginnen.

Essential PH-1 Farbvarianten

Ob Essential mit dem PH-1 erfolgreich eine Nische besetzen kann, wird sich zeigen. Zu groß darf die Nachfrage aber auch gar nicht werden, denn das Start-up gibt offen zu, nicht mal eben 50 Millionen Exemplare herstellen zu können.

Essential Home: neuer Heimassistent mit Display

Essential Home

Obendrein hat das Unternehmen einen eigenen Heimassistenten angekündigt, der Amazons Heimassistenten Echo und dem Google Home Konkurrenz machen soll. Bisher handelt es sich um eine bloße Ankündigung. Nicht einmal ein Prototyp wurde bisher gezeigt. Entsprechend ist bislang nur wenig über das Gerät bekannt.

Essential Home

Sprache ist laut Rubin nicht immer die beste Ein- und Ausgabemethode. Darum wird der Essential Home ein rundes, leicht nach vorn geneigtes 5,6-Zoll-Display besitzen, welches auf Berührungen reagiert und auch die Ergebnisse grafisch untermauert.

Essential Home von oben

Die Funktionen des Geräts umfassen laut Website mindestens Musik abspielen, Timer setzen, Routen planen, Wissensfragen beantworten und Smart-Home-Geräte steuern. Dazu hat Essential ein eigenes Betriebssystem entwickelt. Ambient OS, wie der Hersteller es nennt, soll Open Source und unabhängig vom Essential-Smartphone sein. Entsprechend wird für Entwickler ein SDK angeboten. Geschlossene Ökosysteme seien zu restriktiv und nicht mehr zeitgemäß. Auf diese Weise will Essential Ambient OS mit den Systemen sämtlicher Hersteller verbinden und als zentrales Betriebssystem der Smart-Home-Steuerung etablieren. Dies soll die Steuerung von Systemen verschiedener Hersteller vereinheitlichen und erleichtern. Schließlich wolle niemand ausschließlich Samsung-Zeug kaufen, so Rubin.

„Kunden sollen nicht ihr System wechseln müssen, wenn sie meine Produkte kaufen.“

Die Einrichtung des Essential Home soll besonders einfach sein. Er verbindet sich automatisch mit neuen und bestehenden Smart-Home-Geräten und hilft dabei, sie in kürzester Zeit einzurichten.

Ein weiterer essentieller Punkt des Systems soll der Datenschutz sein. Das Gerät soll so viel wie möglich selbst erledigen und so selten wie möglich nach Hause telefonieren. Selbst die AI laufe lokal auf dem Gerät. Damit soll ein Maximum an Privatsphäre geboten werden.

Laut Rubin ist auf dem Essential Home der gleiche Assistent im Einsatz, wie auf dem Essential PH-1. Hierzu hüllt man sich jedoch noch in Schweigen. Im Recode-Video wollte Rubin den Assistenten auf keinen Fall präsentieren. Wir dürfen also gespannt sein, welche Geheimnisse Rubin bislang verbirgt. Zum aktuellen Zeitpunkt stehen weder Preis, noch das Erscheinungsdatum des Heimassistenten fest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur bis Samstag: 8 % Rabatt beim Mac-Kauf für Schüler, Studenten, Lehrer

Eine schnellere Erinnerung: Der hohe EDU-Rabatt auf Macs läuft in Kürze aus.

Schüler, Studenten und Lehrer bekommen bei MacTrade nur noch Sonnabend, 3. Juni, einen deutlich höheren EDU-Rabatt in Höhe von 8 Prozent. Zuvor waren es 5 Prozent Ersparnis.

Nur noch bei einem Bestelleingang bis zum Samstag könnt Ihr von der 8-Prozent-Aktion profitieren. Der EDU-Nachweis muss bis dann bis einschließlich 7. Juni (kommender Mittwoch) erbracht sein, um Anspruch auf die 8 Prozent zu haben.

Mac reduziert, EDU-Rabatt wird zusätzlich abgezogen

Der Extra-Vorteil: MacTrade schnürt aktuell ohnehin sehr gute Angebote für den Mac-Kauf, egal ob MacBook Pro 2016, iMac oder MacBook. Hier könnt Ihr derzeit bis zu 299 Euro sparen.

Angebot sichern,  EDU-Rabatt dazu – so geht’s

Beim Kauf eines qualifizierten Mac (MacBook 12″, MacBook Air, MacBook Pro, MacBook Pro Retina, iMac und MacPro) rabattiert MacTrade den Einkauf mit bis zu 200 Euro, je nach Zahlungsart.

Ihr spart 150 Euro und bekommt den Speaker JBL Flip 3 im Wert von 99 Euro dazu – wenn Ihr per Vorkasse, Nachnahme oder mit Null-Prozent-Finanzierung über 20 Monate zahlt.

Der EDU-Rabatt von 8 Prozent wird dann für Schüler, Studenten und Lehrer on top – also zusätzlich zum Angebotspreis – gewährt.

Ihr spart 200 Euro und erhaltet auch hier den JBL Flip 3 dazu, wenn Ihr die Null-Prozent-Finanzierung über 10 Monate auswählt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Converter – 2D to 3D Converter

3D Converter ist für alle Liebhaber von 3D Videos erforderlich. Er kann nicht nur 2D Videos in 3D Format konvertieren, sondern auch 3D in 2D sowie andere 3D Formate inkl. Anaglyph, Nebeneinander, Oben und Unten umwandeln. Mit diesem leistungsstarken 3D Converter können Benutzer 3D Videos mit Ihren 3D- Brillen und Brille-freie 3D-Smartphones wie TC EVO 3D, Sharp Aquos SH-12C 3D, LG Optimus 3D P920 und anderen 3D Media Player Geräten einfach genießen.
Haupteigenschaften
1.2D Videos in 3D Format konvertieren
Dieser 3D Konverter ermöglicht es Benutzern, nahezu alle gängigen 2D Videos in 3D Format wie MP4, WMV, AVI, MOV, MKV, MXF, MTS, M2TS, FLV usw. leicht umzuwandeln. 3D-Modi einschließlich Anaglyph (zehn Arten), Nebeneinander (Halbbild/Voll), Oben und Unten (Halbbild/Voll) stehen Ihnen zur Verfügung.
2. 3D Videos in andere 3D Formate konvertieren
Der leistungsstarke 3D Converter hilft Benutzern, Nebeneinander (Halbbild/Voll), Oben und Unten (Halbbild/Voll) 3D Videos in andere Typen wie Anaglyph, Nebeneinander (Halbbild), Nebeneinander (Voll), Oben und Unten (Halbbild) oder Oben und Unten (Voll) einfach und schnell umzuwandeln.
3.3D Videos in 2D Format konvertieren
Sie können 3D Videos, einschließlich Nebeneinander (Halbbild) 3D, Nebeneinander (Voll) 3D, Oben und Unten (Halbbild) 3D, Oben und Unten (Voll) 3D in 2D Format einfach umwandeln. Mit dieser Software sind Sie dazu fähig, das Bild als Ausgabevideo nach Ihren Einstellungen fürs linke oder rechte Auge auszuwählen, und sie in 2D Format zu konvertieren, damit Sie die Videos auf TV, Computer und anderen Player Geräten sehen können.
Unterstützte 3D-Modi:
Anaglyph 3D (Rot/Cyan Anaglyph Monochrom, Rot/Cyan Anaglyph Halbfarbe, Rot/Cyan Anaglyph Vollfarbe, Rot/Cyan Anaglyph hochwertige Dubois, Grün/Magenta Anaglyph Monochrom, Grün/Magenta Anaglyph Halbfarbe, Grün/Magenta Anaglyph Vollfarbe, Gelb/Blau Anaglyph Monochrom, Gelb/Blau Anaglyph Halbfarbe, Gelb/Blau Anaglyph Vollfarbe), Nebeneinander(Halbbild) 3D, Nebeneinander (Voll) 3D, Oben und Unten (Halbbild) 3D, Oben und Unten (Voll) 3D.
Unterstützte Eingabeformate:
MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DAT, MP4, WTV, DVR-MS, DivX, XviD, M4V, TS, MTS, M2TS, RM, RMVB, WMV, ASF, MKV, AVI, 3GP, 3G2, F4V, FLV, SWF, MPV, MOD, TOD, QT, MOV, DV, DIF, MJPG, MJPEG, TP, TRP, WebM, QuickTime HD MOV.
Unterstützte Ausgabeformate:
MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264, H.264/MPEG-4 AVC, DivX, XviD, AVI, FLV, MP4, M4V, MKV, MOV, 3GP, 3G2, MTV, SWF, WMV, ASF, DPG, TS, DV, AMV, WebM, ASF.

Unterstützte Geräte:
iPhone (iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS), iPad (iPad 4, iPad mini, iPad 3, iPad 2, iPad 1), iPod, Apple TV
Android Geräte (Motorola Droid, Galaxy S, Galaxy Note, Galaxy Tab)
Surface, Lumia und andere Handys
Archos, Creative ZEN, iRiver, Sansa, Sony Walkman
Dell Player, General Pocket PC, HP iPAQ
NDS, PS3, PSP, Wii, Xbox360

3D Converter - 2D to 3D Converter (21,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Hauptversammlung: Aktionäre fordern Verbot von „StreamOn“

Netz Stream OnDer Dachverband der kritischen Aktionäre (DKA) und die Nichtregierungsorganisation epicenter.works haben die gestrige Telekom Hauptversammlung dazu genutzt, sich den Forderungen der Verbraucherschützer vom VZBV anzuschließen und für ein Verbot der Tarif-Option „StreamOn“ plädiert. Bild: Markus Kompa | @KompaLaw Anders als der Kölner Chaos Computer Club, der gegen den Telekom-Einsatz der sogenannten „Deep Paket Inspection“ vor […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Scan: Neue Scanner-App setzt auf überteuertes Monatsabo

Noch eine Scanner-App? Haben wir davon noch nicht genug? Adobe ist anderer Ansicht. Adobe Scan steht kostenfrei zum Download bereit.

adobe scan

Benötigt es wirklich noch eine neue Scanner-App für iPhone und iPad? Wir sagen Nein. Adobe ruft zudem einen unverschämten Preis auf: Möchte man Adobe Scan (App Store-Link) mit allen Funktionen nutzen, muss man 11,49 Euro pro Monat überweisen. Wir geben euch einen Überblick und verweisen sehr gerne auf unseren Favoriten Scanbot.

Bevor ihr Adobe Scan überhaupt verwenden könnt, müsst ihr euch mit eurer bestehenden Adobe ID anmelden oder eine neue erstellen. Als Gratis-Nutzer könnt ihr Dokumente scannen, diese drehen oder einen Filter anwenden. Die fertigen PDF-Dokumente werden automatisch in die Adobe Cloud geladen und werden mithilfe der automatischen Texterkennung entsperrt.

Doch möchte man unbegrenzt viele Dokumente scannen, eine Konvertierung in bearbeitbare Word- oder Excel-Dateien, Dokumente zusammenfügen oder ordnen, Formulare ausfüllen oder unterschreiben, benötigt man das „Adobe PDF Pack“ für monatlich 11,49 Euro. Adobe Scan ist viel zu teuer und bietet zu wenig Funktionen.

WP-Appbox: Adobe Scan: Dokumente als PDF scannen (Kostenlos, App Store) →

Scanbot ist die bessere Scanner-App

Scanbot 6

Wir setzten weiterhin auf Scanbot. Die Scanner-App der doo GmbH ist einfach zu bedienen und bietet in der 7,99 Euro teuren Vollversion praktische Extras. Es gibt eine Anbindung an diverse Cloud-Dienste, es können seit kurzem Faxe versendet werden, es gibt einen Passcode-Schutz mit Touch ID, eine Texterkennung, einen intelligenten Upload, eine Volltextsuche und einiges mehr.

Scanbot ist für iPhone und iPad optimiert und kann kostenfrei ausprobiert werden. Wer direkt überzeugt ist, kann sofort zur Pro-Version greifen.

WP-Appbox: Scanbot - Scanner App & Fax (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Scanbot Pro - Scanner App & Fax (7,99 €*, App Store) →

Der Artikel Adobe Scan: Neue Scanner-App setzt auf überteuertes Monatsabo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: Die Systemprozesse von macOS Sierra

In der Hintergrundreihe „macOS intern“ blickt Mac & i seit Heft 1/2017 hinter die Kulissen von Apples Desktop-Betriebssystem. Begleitend zum dritten Teil haben wir eine umfangreiche Liste vieler Systemprozesse von macOS 10.12 samt ihrer Bedeutung zusammengetragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Ninja Pizza Girl im Video

Guten Appetit! Ninja Pizza Girl küren wir heißhungrig heute zur App des Tages.

Der Titel wurde Ende 2015 bereits mit großem Erfolg für PC, Mac und Konsolen veröffentlicht. Inzwischen ist auch der Release für iPhone und iPad erfolgt.

Das Game spielt in der Zukunft und macht Euch zu einer Pizza-Botin, die in einem knappen Zeitfenster ihre Waren ausliefern muss. Dafür sprintet Ihr über Hochhäuser, springt von Dach zu Dach und versucht, Euch die wertvolle Fracht nicht abnehmen zu lassen.

Pizza schnell und pünktlich ausliefern

Das flüssige und unterhaltsame Gameplay sorgt dafür, dass Ihr schnell eintauchen und das Spiel genießen könnt. Die Story wird in Comic-artigen Zwischensequenzen erzählt.

Statt einer klassischen Gesundheits-Anzeige wird in dem Game die Selbstachtung beobachtet, die sinken und steigen kann. Neben den hübschen Grafiken ist auch der Soundtrack beachtenswert und äußerst gut gelungen.

Ninja Pizza Girl Ninja Pizza Girl
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 826 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Foto-, Video- und Gesundheits-Software sorgt für App-Store-Wachstum

Per Pressemitteilung stimmt Apple heute auf die am Montag beginnende Entwicklerkonferenz WWDC 2017 ein. Darin nennt der Weltkonzern neue Zahlen zu den App-Stores für iOS, macOS, tvOS und watchOS.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat weiter Spendierhosen an: App-Store-Entwickler bekamen bislang 70 Milliarden US-Dollar

Wenn Sie Software-Entwickler sind und eine interessante Idee haben, könnte es sich für Sie lohnen, Ihre Apps in Apples App Store für iPhone, iPad, Mac oder Apple TV und Apple Watch zu veröffentlichen. Denn seit der Gründung des App Store konnte der Konzern aus Cupertino bereits mehr als 70 Milliarden US-Dollar an die Software-Entwickler weitergeben. Allein in den vergangenen 12 Monaten ist die Zahl der Downloads drastisch gestiegen, um 70 Prozent.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Wird Intel wieder wichtig?

Intel

Was Smartphones angeht, kann man über Intel sagen: Zu spät und zu wenig – längst haben sich ARM-Prozessoren etabliert. Um dennoch etwas vom Kuchen abzubekommen, bietet Intel LTE-Chips an – und die könnten vermehrt in iPhones zu finden sein ab diesem Jahr, denn zwischen Apple und Qualcomm kriselt es momentan.

Es gibt noch mehr Fische im Meer

Bei Digitimes heißt es aus Kreisen der Zulieferer, dass der Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm Auswirkungen negativer Natur auf den Umsatz von Qualcomm haben könnte. Denn durch den Streit soll Apple vermehrt zu Intel-LTE-Modems für das kommende iPhone greifen. Momentan, d.h. seit dem iPhone 7, kommen Chips von Apple und Qualcomm zum Einsatz, etwa im Verhältnis 70 zu 30 zugunsten Qualcomms.

Laut Analysten, die das Geschehen beobachten, könnte Apple das Verhältnis umkehren, um die Daumenschrauben gewissermaßen etwas anzuziehen. Qualcomm soll die LTE-Modems zu teuer lizenziert haben – die Patente, um die es geht, sollen unter FRAND fallen und sind damit jedem Interessenten zu fairen Bedingungen zu lizenzieren. Qualcomm hingegen hat ebenfalls eine Klage eingereicht und will sogar den Verkauf von iPhones in den USA stoppen.

Intel hat beim iPhone 7 erstmals Modems beigesteuert. Benchmarks haben ergeben, dass der Qualcomm-Chip unter Last besser skaliert, allerdings hat Intel seinerseits auch schon einen Nachfolger angekündigt. Laut Apple sollen die Bedingungen, unter denen der Intel-Chip einknickt, in der Praxis aber so gut wie nie eintreten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (1.6.2017)

Auch am heutigen Donnerstag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Zombie Fortress : Dino Pro
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 251 MB)
Block vs Block Block vs Block
(279)
3,49 € Gratis (universal, 24 MB)
Tokaido: Ein unterhaltsames, neues Brettspiel
(10)
6,99 € 3,49 € (universal, 426 MB)
Tile Rider Tile Rider
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (universal, 105 MB)
HexFlow HexFlow
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 127 MB)
The Blocking Dead The Blocking Dead
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 219 MB)
Galaxy of Trian Galaxy of Trian
Keine Bewertungen
5,49 € 2,29 € (universal, 220 MB)
Supra RPG II - The Demonic Realm Supra RPG II - The Demonic Realm
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 33 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(52)
1,09 € Gratis (universal, 215 MB)
Murder in the Hotel Lisbon Murder in the Hotel Lisbon
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 51 MB)
After the End: Forsaken Destiny
(52)
4,49 € 2,29 € (universal, 477 MB)

Star Knight Star Knight
(11)
3,49 € 1,09 € (universal, 489 MB)
Drylands Drylands
(42)
3,49 € 1,09 € (universal, 177 MB)
Wicked Lair Wicked Lair
(6)
1,09 € Gratis (universal, 204 MB)
RayForce RayForce
Keine Bewertungen
6,99 € 5,49 € (iPhone, 52 MB)
Space Story Space Story
(16)
5,49 € Gratis (universal, 191 MB)
Game of Dragons (Full) Game of Dragons (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (iPhone, 271 MB)
Infinity Dungeon Evolution Infinity Dungeon Evolution
(8)
1,09 € Gratis (universal, 52 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.6.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders
(25)
0,49 € Gratis (universal, 22 MB)
Easy Spending - Money tracker, Budget Planner Easy Spending - Money tracker, Budget Planner
(16)
2,29 € Gratis (universal, 15 MB)
SnipNotes - Notizen überall erstellen und nutzen SnipNotes - Notizen überall erstellen und nutzen
(34)
2,99 € 1,99 € (universal, 60 MB)
Tweetings for Twitter (iPhone edition) Tweetings for Twitter (iPhone edition)
(9)
3,49 € 1,09 € (iPhone, 62 MB)
Tweetings for Twitter (iPad edition) Tweetings for Twitter (iPad edition)
(50)
3,49 € 1,09 € (iPad, 59 MB)
Outline – Notizen machen & organisieren Outline – Notizen machen & organisieren
(421)
8,99 € 6,99 € (universal, 112 MB)
≡ Business Card Reader Pro - Visitenkartenscanner ≡ Business Card Reader Pro - Visitenkartenscanner
(232)
43,99 € 5,49 € (universal, 58 MB)
Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker
(109)
2,29 € Gratis (universal, 8.6 MB)
iTranslator Widget 2 - translate in Today Widget iTranslator Widget 2 - translate in Today Widget
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 23 MB)
TimeMe Pro-Exercise Interval timer for HIIT/Tabata TimeMe Pro-Exercise Interval timer for HIIT/Tabata
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (iPhone, 32 MB)
Verto Studio 3D Verto Studio 3D
(9)
21,99 € 16,99 € (universal, 56 MB)
Time Manager - Daily Time Tracker Time Manager - Daily Time Tracker
Keine Bewertungen
2,29 € Gratis (universal, 17 MB)
Extreme Agenda - Kalender, Kontakte und Aufgaben Extreme Agenda - Kalender, Kontakte und Aufgaben
(36)
13,99 € 7,99 € (universal, 24 MB)
SearchMan SearchMan
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 8.3 MB)
Interact Contacts - Do more with your Contacts! Interact Contacts - Do more with your Contacts!
(16)
3,49 € 2,29 € (universal, 26 MB)
Galactica Galactica
(185)
1,09 € Gratis (iPhone, 19 MB)
Aqua Calculator Aqua Calculator
(181)
10,99 € 9,99 € (universal, 86 MB)
Living Earth - World Clock & Weather Living Earth - World Clock & Weather
(3895)
4,49 € 3,49 € (universal, 161 MB)
WdConnector WdConnector
(29)
3,49 € 1,09 € (universal, 178 MB)
Sterne 3D+: Leitfaden für den Nachthimmel
(412)
4,49 € 2,29 € (universal, 96 MB)
Money Pro - Geld, Budget, persönliche Finanzen Money Pro - Geld, Budget, persönliche Finanzen
(190)
5,99 € 3,49 € (universal, 127 MB)

Foto/Video

iPlayTo - Abspielen Fotos, Videos und Musik auf TV iPlayTo - Abspielen Fotos, Videos und Musik auf TV
(172)
4,49 € Gratis (universal, 31 MB)
Big Photo Big Photo
(20)
3,49 € 1,09 € (universal, 40 MB)
PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos
(22)
3,49 € Gratis (universal, 1.4 MB)
InstaLiveFX - awesome live camera filter & photo effect InstaLiveFX - awesome live camera filter & photo effect
(7)
1,09 € Gratis (universal, 38 MB)
ComicBook! ComicBook!
(332)
3,49 € 1,09 € (universal, 88 MB)

Musik

Equalizer+ premium: music player & bass booster
(31)
4,49 € 3,49 € (universal, 64 MB)
Audio Mastering Audio Mastering
(13)
13,99 € 7,99 € (universal, 10 MB)
Master Record - Tape simulation recorder & effects Master Record - Tape simulation recorder & effects
(7)
7,99 € 4,49 € (iPad, 29 MB)
Master FX - Classic effects Master FX - Classic effects
(5)
7,99 € 4,49 € (iPad, 8.4 MB)
AltiSpace - Convolution Reverb AltiSpace - Convolution Reverb
(15)
7,99 € 4,49 € (iPad, 54 MB)
FieldScaper - Sound warp field recorder FieldScaper - Sound warp field recorder
(8)
10,99 € 5,49 € (universal, 12 MB)
SoundScaper - An experimental sound mini lab SoundScaper - An experimental sound mini lab
(8)
10,99 € 5,49 € (iPad, 30 MB)
Audio Mastering Audio Mastering
(13)
13,99 € 7,99 € (iPad, 10 MB)

Kinder

Die Roboter-Fabrik von Tinybop Die Roboter-Fabrik von Tinybop
(13)
4,99 € Gratis (universal, 278 MB)
Pferde und Reiter Anziehspass Pferde und Reiter Anziehspass
(5)
1,09 € Gratis (universal, 57 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Linea Link: Ein Mac-Kompagnon für iPad-Zeichner

Zeichen HeaderDie iPad-Applikation Linea haben wir euch bereits im Januar vorgestellt. Jetzt haben die auch für den Twitter-Client Twitterrific verantwortlichen Entwickler der Iconfactory einen Mac-Kompagnon ausgegeben, der kreative iPad-Zeichner unterstützen soll. Linea Link nutzt die frisch integrierte iCloud-Datensynchronisation der Linea-App um euren fertigen Bilder auf dem Mac darzustellen und kann diese direkt an ausgewählte Bildbearbeitungsprogramme übergeben. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.6.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Network Logger IT Network Logger IT
Keine Bewertungen
32,99 € 16,99 € (5.1 MB)
Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space
(176)
3,49 € 1,09 € (2.8 MB)
Desktopr - make wallpaper from any website Desktopr - make wallpaper from any website
(12)
1,09 € Gratis (1.9 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(92)
16,99 € 1,09 € (34 MB)
After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects
(23)
10,99 € 0,49 € (14 MB)

My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(10)
6,99 € 1,09 € (4 MB)
Photo Eraser Photo Eraser
(19)
10,99 € 1,09 € (1.4 MB)
Money Pro - Geld, Budget, persönliche Finanzen Money Pro - Geld, Budget, persönliche Finanzen
(45)
32,99 € 19,99 € (28 MB)
TacticalPad Futsal Handball TacticalPad Futsal Handball
Keine Bewertungen
38,99 € Gratis (82 MB)

Spiele

Gardens Inc. 3: Hochzeit auf Umwegen (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (395 MB)
250+ Solitaires - Pack 250 in 1 250+ Solitaires - Pack 250 in 1
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (27 MB)
Klondike 3D Pro Klondike 3D Pro
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (26 MB)
Endless Fables: Der Fluch des Minotaurus (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (1497 MB)
Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2 (Full) Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2 (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (618 MB)
Der Fluch der Vampire (Full) Der Fluch der Vampire (Full)
Keine Bewertungen
7,99 € 3,49 € (414 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 01. Juni (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:02h

    Brettspiel „Tokaido“ günstig wie nie

    Das tolle Strategie-Brettspiel Tokaido ( AppStore ) wird aktuell so günstig wie nie angeboten. Statt regulär 6,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App aktuell nur 3,49€.
    -gki24389-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:42h

    „PokeLand“ für iOS angekündigt

    Kurz nach dem Releae von Pokémon: Karpador Jump AppStore ) können sich alle Pokémon-Fans bereits auf das nächste iOS-Spiel freuen. Denn The Pokemon Company hat PokeLand für iOS angekündigt. Dieses ist eine mobile Adaption des 3DS-Spiele „Pokemon Rumble“ und soll bereits in Kürze im AppStore erscheinen. Erste informationen gibt es aktuell auf der japanischen Webseite , die wir offen gestanden nicht verstehen. Google Translator ist auch keine allzu große Hilfe. Sobald es weitere Infps gibt, halten wir euch auf dem Laufenden.
    PokeLand iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 01. Juni (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de .
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Mehr als 70 Milliarden Dollar an Entwickler ausgeschüttet

Ab kommenden Montag treten Apple und die Entwicklergemeinde für die Betriebssysteme macOS, iOS, watchOS und tvOS in direkten Kontakt, denn da beginnt die einwöchige Entwicklerkonferenz WWDC. Kurz vor dem Start hat Apple heute neue Daten über die fruchtbare Zusammenarbeit gegeben: Seit dem Start des App Stores vor neun Jahren wurden insgesamt mehr als 70 Milliarden US-Dollar an die Entwickler au...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple zahlte bisher 70 Milliarden US-Dollar an Entwickler

Wie Apple heute bekannt gegeben hat, konnte die weltweite Entwicklergemeinschaft seit dem Start des App Store im Jahr 2008 über 70 Milliarden US-Dollar einnehmen. Alleine in den vergangenen 12 Monaten ist die Zahl der Downloads um über 70 Prozent gestiegen.

Die Einnahmen des App Stores steigen

Ob Spiele, Produktivitäts- oder Kreativ-Apps, der App Store ist bis oben hin gefüllt und die Kunden machen regen Gebrauch von dem Angebot. Dies zeigt sich natürlich auch in den Geschäftszahlen der Entwickler. Mit einem Umsatz aus dem App Store von über 70 Milliarden US-Dollar, haben die App Store-Entwickler eine beindruckende Leistung vollbracht.

Weiterhin ist mit dem Abonnement-Geschäftsmodell, das Entwicklern jetzt in allen 25 App-Kategorien zur Verfügung steht, die aktiv bezahlten Abonnements im App Store um 58 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Spitzenreiter sind hier Apps wie Netflix oder Hulu. Doch auch Neulinge wie Tastemade, ein Netzwerk rund ums Kochen, und Fotobearbeitungs-Apps wie Over und Enlight, können große Erfolge feiern. Die Foto und Video Abteilung gehört übrigens mit einem Zuwachs von fast 90 Prozent zu den am schnellsten wachsenden Kategorien. Gesundheit und Fitness-Apps haben ebenfalls im Vergleich zum Vorjahr stark zugenommen. Hier konnte Apple einen Zuwachs von über 70 Prozent verzeichnen.

„Menschen überall auf der Welt lieben Apps und unsere Kunden laden sie in Rekordzahlen herunter“, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „70 Milliarden von Entwicklern verdiente US-Dollar sind einfach überwältigend. Wir sind begeistert von all den großartigen neuen Apps, die unsere Entwickler kreieren und können es kaum erwarten, sie nächste Woche auf unserer Worldwide Developers Conference wiederzusehen.“

Seit Veröffentlichung von iOS 10 im vergangenen Herbst konnten iPhone- und iPad-Nutzer zusätzlich neue Möglichkeiten der Interaktion erleben, darunter einem Freund eine Starbucks-Geschenkkarte mit Apple Pay kaufen oder gemeinsam an einer Modedesignskizze unter Verwendung eines ‚Prêt à Template‘ zu arbeiten.

Apple ist sichtlich stolz auf diesen Meilenstein, so ist es nicht verwunderlich, dass Apple für seine vier Softwareplattformen (iOS, OS X, watchOS und tvOS) noch viele Überraschungen bereithält. Wir warten gespannt auf die WWDC 2017, wo wir einen Blick auf iOS 11 werfen können, welches mit Sicherheit auch Neuigkeiten für den App Store bereithält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE für 299 € bei Unitymedia im Angebot

Unitymedia mit iPhone SE Angebot

Kaum berichte ich darüber, dass man den Vier-Zoll-Klassiker derzeit besonders günstig bekommt, legt jemand die Latte noch niedriger. Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia verkauft ab dem 6. Juni 2017 das iPhone SE mit 32 GB Speicher und ohne Vertragsbindung für 299,- Euro – 38 Prozent günstiger als bei Apple. Erhältlich ist das Smartphone ab kommenden Dienstag im Web-Shop sowie in ausgewählten Filialen. Das Angebot ist limitiert. Wie viele Geräte in den Verkauf kommen, sagt das Unternehmen nicht. Bei Rewe war kürzlich das iPhone 7 in einigen Center-Filialen im Angebot, allerdings in so geringer Stückzahl, dass viele Käufer enttäuscht wurden.

Jeden Monat ein Schnäppchen

Bei Unitymedia läuft das Angebot unter dem kreativen Titel: Bääämsation. Jeden Monat offeriert das Telekommunikationsunternehmen unter diesem Namen ein technisches Produkt. „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ob Smartphone, Tablet, Zubehör oder Tarif – mit der regelmäßig wiederkehrenden ‚Bääämsation’ wird unser „Was? Das geht?-Land“ in Form toller Angebote erlebbar“, fasst Christian Hindennach, Leiter Privatkundengeschäft bei Unitymedia, das Angebotsformat zusammen.

TV, Internet, Mobilfunk

Unitymedia bietet nicht nur Kabelanschlüsse, sondern seit Oktober 2016 auch Mobilfunktarife mit passender Hardware. Wer sein Wunschgerät in Kombination mit einem Mobilfunktarif oder einem Breitbandanschluss von Unitymedia erwirbt hat die Möglichkeit, Smartphone oder Tablet mit einer Null-Prozent-Finanzierung zu erwerben.

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln is eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen ist in über 30 Ländern in Europa, Lateinamerika und der Karibik das größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband. Hierzulande erreicht Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 12,9 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen bietet Unitymedia auch Triple-Play-Dienste: digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie.

// Dieser Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store in Zahlen: Kategorie „Foto und Video“ wächst am schnellsten

Shortnews: Wenige Tage bevor zahlreiche Entwickler zur WWDC zusammenkommen, hat Apple bereits ein paar Zahlen über den App Store in die Runde geworfen, die sich wirklich sehen lassen können. Seit 2010 wurden demzufolge bereits über 70 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausgezahlt, erklärt Phil Schiller:

People everywhere love apps and our customers are downloading them in record numbers. Seventy billion dollars earned by developers is simply mind-blowing. We are amazed at all of the great new apps our developers create and can’t wait to see them again next week at our Worldwide Developers Conference.

Die Kategorie „Games“ und „Entertainment“ machen dabei einen Großteil aus, teilt Apple mit. Aber auch andere Rubriken wachsen sehr stark: Im Bereich Gesundheit sind die Einnahmen um 70 Prozent gestiegen, Foto und Video-Programme verzeichnen sogar ein Plus von 90 Prozent.

Auf der Entwicklerkonferenz nächste Woche wird Apple wahrscheinlich weitere Zahlen bekannt geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App statt Scanner: Adobe Scan erkennt Texte und erzeugt PDFs

Adobe Scan

Adobe Scan konvertiert fotografierte Dokumente in PDF-Dateien. Die kostenlose App bietet eine Texterkennung, benötigt aber ein Adobe-Konto.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: App Store-Abos wachsen um fast 60 Prozent

Apple hat heute bekannt gegeben, dass seine weltweite Entwicklergemeinschaft seit Start des App Stores im Jahr 2008 über 70 Milliarden US-Dollar verdient hat. Und auch die Nachfrage nach den angebotenen Applikationen ist nach wie vor stark: Allein in den vergangenen 12 Monaten ist die Zahl der Downloads um über 70 Prozent gestiegen. Bezahl-Abos immer populärer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Wemo und Trådfri bald mit an Board

[​IMG]

Die Anzahl der Smarthome Geräte, die HomeKit unterstützen, wächst weiter und weiter, wie Apple kürzlich auch auf der überarbeiten Sonderseite eindrucksvoll unter Beweis stellte. Diese Woche gab es zwei weitere Ankündigungen etablierter Unternehmen, die in diesem Bereich Lösungen...

HomeKit: Wemo und Trådfri bald mit an Board
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple zahlt mehr als 70 Milliarden Dollar an Entwickler

Apple vermeldete gerade neue offizielle Rekordzahlen aus dem App Store.

Das Unternehmen hat seit dem App-Store-Start im Jahr 2008 inzwischen rund 70 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausgezahlt.

In den letzten 12 Monaten ist die Zahl der Downloads demnach um rund 70 Prozent angestiegen. Auch die Abos in Apps liegen mit 58 Prozent im Plus im Vergleich zum Vorjahr.

Verantwortlich sind dafür laut Apple auch Blockbuster wie Pokémon GO und Super Mario Run. Auch die Kategorie Foto/Video sei besonders stark nachgefragt.

Als weitere „herausragende Markteinführungen“ nennt Apple unter anderem die Apps CancerAid, SPACE by THIX, Vanido, Havenly und Ace Tennis.

Phil Schiller, Senior-Vizepräsident Worldwide Marketing von Apple, sagt dazu:

„70 Milliarden von Entwicklern verdiente US-Dollar sind einfach überwältigend. Wir sind begeistert von all den großartigen neuen Apps, die unsere Entwickler kreieren und können es kaum erwarten, sie nächste Woche auf unserer Worldwide Developers Conference wiederzusehen.“

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Doppelpack günstiger: Zwei Microsoft-Maus 900 im Paket reduziert

Apple hat mit dem Magic Trackpad ein tolles Zubehör-Produkt herausgebracht, das für manche Nutzer die Computermaus vollends ersetzt. Doch es gibt genügend Nutzer, die trotzdem lieber mit einer solchen arbeiten möchten – aus Gewohnheit. Und da Mäuse Gebrauchsgeräte sind, lohnt sich auch die Anschaffung im Doppelpack: Ein solches mit zwei Mäusen von Microsoft gibt es gerade günstiger.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DAZN: Livesport-Streamingdienst ab sofort für AppleTV verfügbar

Rund neun Monate ist es mittlerweile her, dass der Livesport-Streamingdienst DAZN an den Start gegangen ist. Mit dem heutigen Tag erweitert der Anbieter die Möglichkeiten, wie ihr DAZN konsumieren könnt. Ab sofort gibt es eine native tvOS App, so dass ihr DAZN direkt über AppleTV (4. Generation) streamen könnt.

DAZN für AppleTV verfügbar

Ab sofort ist DAZN für AppleTV (4. Generation) verfügbar. Zudem führt der Anieter eine integrierte Programmübersicht ein, die den Fans eine kompakte Vorschau über all ihre Lieblingsspiele bietet.

DAZN ist aktuell in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Japan verfügbar. DAZN läuft auf nahezu allen webfähigen Geräten, unter anderem Smart TVs, Smartphones Tablets und Spielekonsolen. Ab sofort könnt ihr den Livesport-Streaming-Dienst auch auf AppleTV genießen. Um die tvOS App von DAZN zu installieren, ruft ihr über AppleTV den App Store auf und sucht dort nach der DAZN App. Wenige Klicks später, ist diese installiert. Den ersten Monat könnt ihr DAZN kostenlos nutzen, anschließend werden 9,99 Euro monatlich fällig. Zuletzt hieß es, dass sich Sky und DAZN die Rechte an der Champions League ab 2018 sichern konnten. Dies dürfte den Anbieter nochmal deutlich aufwerten.

DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf (Kostenlos+, App Store) →

Neben der AppleTV App gibt es eine neue integrierte Programmübersicht. . Bei DAZN entscheiden Fans selbst, welchen Sport sie wann und wie erleben wollen. Die Programmübersicht bietet den DAZN-Nutzern ab sofort einen Überblick über die Spielempfehlungen für die kommenden 14 Tage sowie einen Rückblick auf die Top-Begegnungen der vergangenen 30 Tage.

Folgende weitere Neuerungen listen die Entwickler mit dem Update

  • In-App Zahlung und Anmeldung
  • Natives Airplay – streame DAZN von deinem iPhone® oder iPad® via Apple TV® auf andere Geräte
  • ein cooler neuer Look der App mit einem nagelneuen Player und stabilerem, zuverlässigen Abspielen
  • ein „Sportarten“-Tab, damit du Videos deiner Lieblingssportart schneller findest und leichter durch die App navigieren kannst.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Im macOS Dock schneller auf Websites zugreifen

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr Websites ins macOS Dock legt.


Wenn Ihr häufig besuchte Seiten öffnen wollt, musstet Ihr bisher immer erst Safari öffnen und dann die URL entweder eintippen oder aus der Lesezeichenliste wählen.

Es geht jedoch auch viel einfacher:

  • Erstellt einen Ordner auf Eurem Desktop
  • Zieht diesen Ordner in das Dock
  • Legt Verlinkungen zu den Websites dort ab
  • fertig!

Probiert es einfach mal aus. Manchmal sind die kürzesten Tipps und Tricks unserer Kategorie „i-mal-1“ die effektivsten.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Video-Kanäle für Apple TV: Sport bei DAZN, Dokus bei FEATVRE

Der im Sommer 2016 gestartete Livesport-Streamingdienst DAZN hat heute die Verfügbarkeit einer tvOS-App (Partnerlink) für die Set-top-Box Apple TV bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote am Mac: So kopieren Sie Folien, Texte und Objekte aus älteren Präsentation-Versionen

Wenn man eine Präsentation in Keynote erstellt, unterliegt diese einer stetigen Änderung. Man verschiebt, löscht oder verändert immer wieder Inhalte, bis Sie den eigenen Ansprüchen genügen. Trotzdem kann es natürlich vorkommen, dass man einen Gedanken so verändert hat, dass man wieder auf die alte Version zurückgreifen möchte. In Apples PowerPoint-Pendant ist das kein Problem. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lautsprecher statt Monitor: die Siri-Box

So könnte der Siri-Lautsprecher von Apple eventuell ausehen

Angeblich stellt Apple zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC am Montag, den 5. Juni 2017 (Keynote ab 19 Uhr deutscher Zeit) auch einen Siri-Lautsprecher vor. Nach Amazons Echo und Google Home (bislang nur in den USA erhältlich) ist Apple ein wenig hinterher, wenn es um den Lautsprecher-Trend geht. Dabei war Siri einer der ersten Sprachassistenten im Massenmarkt. Derzeit zeichnet sich ab, dass die Spracheingabe den Bildschirm als primäre Benutzeroberfläche ablösen könnte. Da wäre eine Siri-Box nur konsequent. „Dies könnte eine Plattform für die weitere Entwicklung der Apple Services sein„, sagt Gene Munster, Gründer von Loup Ventures und ehemaliger Apple-Analyst, gegenüber Bloomberg.

Alexa Echo dot und Google Home

Mary Meeker von Kleiner Perkins zeigt in ihrem Internet Trends 2017-Report, dass Amazon mit den Echo-Geräten und der Öffnung für Drittanbieter (Skills) ein enormer Erfolg gelungen ist. Google integriert seinen Assistenten nicht nur in Android-Smartphones, sondern bietet mit Google Home auch einen sprachbasierten Lautsprecher an. Samsung setzt bei seinen Geräten auf Bixby. Microsoft steckt seine Assistentin Cortana in eine Box des Hifi-Spezialisten Harman/Kardon.

Voice im Internet Trends 2017 by Mary Meeker

Seitdem ein Echo dot in meinem Haushalt Antworten gibt, bin ich davon überzeugt: Sprechen ist das neue Wischen. Das Licht, die Musik oder die Heizung lassen sich damit schneller steuern, als man das iPhone aus der Hosentasche gefummelt und aktiviert, die passende App gefunden und eingestellt hat. Hunderte Skills erweitern die Anwendungsmöglichkeiten von beruhigendem Meeresrauschen bis zu Ausgehtipps für meine Stadt. Ich lass mir auch gern die Nachrichten vorlesen. Leider verwenden alle von Tagesschau über Bild bis zum ZDF denselben Sprachbefehl: „Alexa, was ist meine tägliche Zusammenfassung?“ Dann legt Alexa los und zwar mit allen Nachrichten-Skills. Die werden dann der Reihe nach vorgelesen. Auch wenn ich nur die Nachrichten der Tagesschau in 100 Sekunden hören will. Gut macht das nur n-tv. Da sagt man: „Alexa, was gibt es Neues von n-tv?“ Naja, Anfangsschwierigkeiten eben. Der Echo dot hängt bei mir an einem Sonos Play 5 Lautsprecher (per Audiokabel). Das geht, ist aber eine „Krücke„. Ich warte auf die bereits im November 2016 angekündigte Integration von Alexa innerhalb der Sonos-App.


Bislang nutzt Apple die Apple TV-Box als Schaltzentrale für Smart Home-Anwendungen. Mit Homekit lassen sich Wärme, Kühlung, Licht, Zugang und Sicherheit steuern. Diese Aufgaben ließen sich leichter per Stimme über eine Siri-Box steuern.

Eine neue Produktkategorie böte zudem die Chance, die iPhone-Abhängigkeit bei den Umsätzen zu reduzieren. Die Verkäufe der iPads sind aktuell eher rückläufig (im letzten Quartalsbericht -32 Prozent) und auch der Absatz der Apple Watch dürfte zukünftig kaum nennenswert zulegen. Bei den Uhren meldet Apple bislang keine offiziellen Verkaufszahlen.

Was bisher bei den WWDC-Konferenzen angekündigt wurde, gibt es hier zu lesen.

// Dieser Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Roboter-Fabrik: Kinder-App zum Bauen von Robotern lässt sich aktuell kostenlos laden

Auch die lieben Kleinen wollen sich beizeiten kreativ auf dem iDevice austoben. Mit Die Roboter-Fabrik gibt es gegenwärtig einen kostenlosen Titel.

The Robot Factory 1

Die Roboter-Fabrik (App Store-Link) wird vom Tinybop-Entwicklerteam herausgegeben und steht bereits seit April 2015 im deutschen App Store zum Download bereit. Zuletzt musste für die Universal-App ein Preis von 4,99 Euro gezahlt werden, momentan bieten die Macher von Tinybop ihre Anwendung jedoch komplett gratis an. Die App ist 292 MB groß und benötigt iOS 7.0 zur Installation, und auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden.

Die Roboter-Fabrik ermöglicht es Kindern ab einem Alter von sechs Jahren, eigene Roboter zu kreieren und diese auf einer Testrange auszuprobieren. Mit den vorhandenen Materialien, die sich in der App finden, soll es möglich sein, Tausende unterschiedlicher Roboter zu designen, testen und zu sammeln.

Dazu stehen in Die Roboter-Fabrik eine Auswahl an Roboter-Rümpfen, verschiedene Arme, Beine, Augen und Hände zum Kombinieren bereit, zudem gibt es die Möglichkeit, die Roboter in unterschiedlichen Farbkombinationen zu erstellen. Besonders toll gemacht ist die Aufnahme-Funktion, mit der die Kinder ihren Kreationen eine Stimme verleihen können. Drei Audio-Aufnahmen mit glücklichen, neutralen und verärgerten Kommentaren lassen sich einsprechen.

Kreierte Roboter lassen sich ausprobieren

The Robot Factory 3

Hat man diesen Schritt erledigt und vielleicht über die integrierte Kamera-Funktion gleich noch ein Foto des neuen Roboters geschossen, kann man die Fähigkeiten von selbigen in einer Natur-Umgebung testen. Dort warten allerhand Hindernisse, aber auch neue Akkupacks, um den sich stetig verringernden Lebenssaft des Roboters wieder neu aufzufüllen. Eine Anzeige am unteren Bildschirmrand zeigt auch die mit dem Roboter zurückgelegte Distanz an. Mit einfachen Wischgesten auf dem Screen bewegt man die eigene Kreation vorwärts und probiert damit aus, ob die mechanische Kreatur auch physikalischen Gesetzen stand hält.

Die Entwickler von Tinybop versprechen zudem, dass sie „Ihren Datenschutz sowie den Ihres Kinder sehr ernst nehmen.“ So heißt es in der App Store-Beschreibung, „Wir sammeln oder teilen keine Informationen über Sie oder Ihr Kind, noch fügen wir Werbung Dritter hinzu. Wir vermarkten nicht an Kinder.“ Und wie angekündigt finden sich keinerlei In-App-Käufe, Werbebanner oder Dritt-Links in Die Roboter-Fabrik – lobenswert.

WP-Appbox: Die Roboter-Fabrik von Tinybop (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Die Roboter-Fabrik: Kinder-App zum Bauen von Robotern lässt sich aktuell kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: Welche Cloud-Dienste Probleme mit Mac-Dateien haben

Wer seine Daten mit Diensten wie iCloud Drive, Dropbox, Google Drive und Co. oder mit Synchronisier-Tools zwischen mehreren Macs abgleicht, geht in der Regel davon aus, dass auch wirklich alles übertragen wird. Dem ist aber leider nicht so, wie Mac & i in einem Test herausfand.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sport-Streaming-Dienst DAZN für Apple TV 4 erschienen

Mit dem jüngsten Update auf Version 2.0 ist der Sport-Streaming-Dienst DAZN auch für das Apple TV 4 erhältlich (zur App: ). Damit lassen sich Live-Übertragungen von Sportveranstaltungen direkt auf dem Apple TV steuern. Alternativ ist aber auch der Weg via AirPlay über iPhone und iPad auf ein Apple TV möglich. Mit der neuen Version lässt sich ein Abonnement für DAZN direkt in der App abschlie...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 1.6.17

Bildung

Paris After Marville (Kostenlos, App Store) →

Die Roboter-Fabrik von Tinybop (Kostenlos, App Store) →

Biology Quiz- AP and College (2,29 €, App Store) →

Ps Interactive Tutorials for Photoshop CC (6,99 €, App Store) →

Dienstprogramme

2Time Browser (Kostenlos, App Store) →

Hole Volumes (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

BW Pro (Kostenlos+, App Store) →

Blur - Create Beautiful Wallpapers (Kostenlos, App Store) →

PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos (Kostenlos, App Store) →

Musik

Mic Room (Kostenlos+, App Store) →

MIDI Designer Limited 2 (Kostenlos+, App Store) →

Produktivität

Time Manager - Daily Time Tracker (Kostenlos, App Store) →

Reisen

Berlin City Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Arizona State Parks Guide (Kostenlos, App Store) →

Alabama State Parks (Kostenlos, App Store) →

Alaska State Parks (Kostenlos, App Store) →

Ohio National Recreation Trails (Kostenlos, App Store) →

Amman Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Knights of Pen & Paper 2 (Kostenlos, App Store) →

Tile Rider (Kostenlos, App Store) →

Shooting Bob (Kostenlos, App Store) →

5E Spell Book (Kostenlos, App Store) →

Supra RPG II - The Demonic Realm (Kostenlos, App Store) →

Crate Jump (Kostenlos, App Store) →

Gangster Granny 2: Madness (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

Animated Photo Booth Stickers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

The Wheels On The Bus - Sing Along Nursery Rhyme (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„YANKAI’S PEAK.“ neu im AppStore & „YANKAI’S TRIANGLE“ aktuell reduziert

„YANKAI’S PEAK.“ neu im AppStore & „YANKAI’S TRIANGLE“ aktuell reduziert

Kenny Sun ist für einige tolle iOS-Arcade-Games bekannt. Heute gibt es gleich zwei Neuigkeiten vom Indie-Entwickler. Zum einen hat er sein neues Spiel YANKAI’S PEAK. (AppStore) veröffentlicht und zum anderen ist YANKAI’S TRIANGLE (AppStore) aktuell günstiger zu haben.

Anfangen wollen wir mit der Neuerscheinung, dem neuen Puzzle YANKAI’S PEAK. (AppStore). Dieses ist in gewisser Weise eine Weiterentwicklung des aktuell reduzierten YANKAI’S TRIANGLE (AppStore). Denn statt mit platten Dreiecken wird hier mit dreidimensionalen Pyramiden geknobelt. -gki25174- In dem neuen Spiel, das ihr für aktuell 2,29€ (mit 33 Prozent Einführungsrabatt für begrenzte Zeit) auf euer iPhone und iPad laden könnt, müsst ihr in mehr als 130 Leveln farbige Pyramiden zu den gleichfarbigen Zielflächen auf schwebenden Plattformen bugsieren. Die Ebenen, über die ihr euch bewegt, sind in viele kleine Dreiecke unterteilt. Über diese könnt ihr die dreieckige Pyramide mit der blauen Farbe per simpler Wischer von einem Feld zum anderen „rollen“. Auf diese Weise bewegt ihr euch und nähert euch hoffentlich dem jeweiligen Ziel.

Die richtigen Verbindungen

Zwei Dinge machen YANKAI’S PEAK. (AppStore) richtig knifflig. Zum einen gibt es nicht nur die blaube Pyramide, die ihr wie beschrieben bewegen könnt, sondern auch noch andersfarbige Pyramiden, die im Weg herumliegen. Diese müssen ebenfalls zu ihren jeweiligen Zielen gebracht werden, können aber nicht direkt bewegt werden. Stattdessen verbindet ihr sie mit der blauen Pyramide mit einem kleinen Stern, indem ihr eine der nebeneinander liegenden Ecken antippt. Bewegt ihr nun die blaue Pyramide, dreht sich auch die angedockte mit.

Auf diese Weise müsst ihr nun alle Pyramiden auf die jeweiligen Zielflächen lotsen, ohne dass eine von ihnen von den schwebenden Plattformen in die Tiefe stürzt. Zudem warten 7 weitere Gameplay-Mechanismen, die ihr nach und nach im Laufe der über 130 Level erkunden und meistern müsst. Das ist wirklich nicht einfach und bringt die grauen Zellen schnell auf Trapp. Ein ungewöhnliches, aber kniffliges iOS-Puzzle – so unsere Eindrücke von YANKAI’S PEAK. (AppStore).

Nahezu endlos viele Level günstiger

Und dann wollen wir wie angekündigt noch schnell auf die Preissenkung von YANKAI’S TRIANGLE (AppStore) eingehen. Die Universal-App könnt ihr aktuell zur Feier des Releases des neuen Spieles für nur 2,29€ statt 3,49€ laden. Weitere Informationen zum Gameplay dieses kunterbunten Puzzles mit 1.74 x 10^26 Leveln gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. -gki23205-

Der Beitrag „YANKAI’S PEAK.“ neu im AppStore & „YANKAI’S TRIANGLE“ aktuell reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Milliskin: Smarte Einbauspots mit HomeKit-Anbindung

Die „Philips Hue"-Familie bekommt einmal mehr in diesem Jahr Zuwachs. Nachdem vor wenigen Monaten erst neue Kerzenlampen vorgestellt worden, folgen nun kompakte Spots mit der üblichen Vernetzung, die sich dezent in allerlei Bereichen integrieren lassen. Laut dem Unternehmen eignen sich die Spots besonders gut für Flure, Wohnräume sowie Küchen und lassen sich auf bekannt einfache Art per App, Siri, Alexa oder smarten Lichtschaltern steuern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BR Krimiserie mit iPhone-App: „Hindafing – Der alte Zischl“

HindafingDie sechsteilige, Bayerische Krimi-Dramaserie „Hindafing – Der alte Zischl“ steht noch bis zum 6. Juni in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks zur Verfügung. Sollte das Wochenende in eurer Region also eher verregnet ausfallen, dann macht euch einen Eimer Popcorn: Für Zuschauer steht nämlich auch eine korrespondierende iPhone-Applikation zur Verfügung. Die Virtual-Reality-App zur BR-Produktion bewirbt „Fans, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch kurze Zeit: 12 Apps nach Wahl zum Sonderpreis

Das neue Spar-Bundle von Bundle Hunt hat leider kein offizielles Ablauf-Datum.

Falls Ihr es bisher verpasst habt, einen Blick auf den Deal zu werfen: Schaut Euch das interessante Paket einfach noch mal an, bevor das Angebot verschwindet.

Ihr könnt aus diversen bekannten und guten Mac-Apps zwölf Anwendungen nach Wahl bestimmen. Der faire Preis fürs komplette Bundle mit den zwölf Apps liegt bei umgerechnet nur 17,50 Euro.

Unter anderem finden sich auf der Angebotsseite bekannte und beliebte Tools wie Lucid, NetShade, PDF Squeezer, Intensify, Roxio Toast Express, MovieSherlock Pro oder das bei uns täglich zum Einsatz kommende Commando One Pro, dabei handelt es sich um einen praktischen Dateimanager.

In diesem neuen Spar-Bundle dürfte jeder problemlos Lieblings-Apps finden. Und natürlich gilt wie bei jedem anderen Bundle dieser Art auch: Die Einzelpreise übersteigen den Bundle-Preis deutlich.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Echo-Konkurrenz: Siri-Lautsprecher könnte auf der WWDC vorgestellt werden

Amazon hat bereits einen smarten Lautsprecher, den Amazon Echo. Auch Apple soll an einem solchen Gerät arbeiten – und dieses soll nun in Produktion gegangen sein, wie aus einem Bericht hervorgeht. Das könnte auf eine Vorstellung auf der WWDC hindeuten.

Siri immer und überall

Auf Bloomberg ist ein Bericht zu lesen, der sich auf Quellen beruft, die „mit der Sache vertraut“ sein sollen. Sie sagen, dass Apple den Siri-Lautsprecher bereits in Produktion gegeben haben soll. Das bedeutet, dass er auf der WWDC vorgestellt werden könnte – allerdings soll die Markteinführung noch nicht umgehend stattfinden. Stattdessen solle man sich mit dem Gedanken anfreunden, noch etwas zu warten.

Möglicherweise ist der Siri-Lautsprecher ein weiterer Schritt in Apples Vorhaben, die künstliche Intelligenz weiter zu pushen. Außerdem soll er von seiner Hardware her überzeugen. Die tiefe Integration mit anderen Apple-Produkten sowie die „überlegene“ Sound-Qualität soll Nutzer anlocken. Wie auch Amazon Echo und Google Home soll der Siri-Lautsprecher durch Entwickler erweitert werden können.

Die WWDC geht am kommenden Montag, den 5.6. los. Erwartet wird die Ankündigung neuer Macs und iPads sowie eine Vorschau auf iOS 11, macOS 10.13, watchOS 4 und tvOS 11. Die WWDC wäre durchaus ein geeigneter Ort, um ein neues Produkt wie einen Siri-Lautsprecher anzukündigen – immerhin dürfte das ein paar neue APIs bedingen und würde Entwicklern Zeit geben, schon mal Apps vorzubereiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom StreamOn: 13 neue Streaming-Partner an Bord (u.a. Zattoo, TV Spielfilm und Laut.fm)

Telekom StreamOn: Ab sofort sind 13 neue Streaming-Partner mit an Bord. Mitte April hat die Deutsche Telekom eine kleine Mobilfunk-Revolution gestartet. Mit der Telekom StreamOn Option könnt ihr auf Musik- und Videoinhalte von Telekom-Partnern zugreifen, ohne dass das verbrauchte Volumen auf euer im Tarif verfügbares Highspeed-Volumen angerechnet wird.

Neue Streaming-Partner für Telekom StreamOn

Seit Tag 1 setzen wir auf Telekom StreamOn und machten diese Option nicht mehr missen. Die Option gibt einem die Freiheit unterwegs Music zu hören, Ein Sportereignis über Sky Go zu gucken etc. pp. Mitte April war die Telekom mit verschiedenen Partnern gestartet und nun gibt es die erste Erweiterung des Services. Ab sofort gibt es 13 neue Streaming-Partner.

Neue Audio-Partner

  • Antenne Niedersachsen
  • Flux Music
  • Laut.fm
  • Radio Brocken
  • Rautemusik
  • Schlagerparadies
  • 89,0 RTL

Neue Videopartner

  • Kinoflimmern
  • TV Bayern
  • TV Spielfilm
  • Vevo
  • Waipu.tv
  • Zattoo

Die neuen Streaming-Partner ergänzen die Angebote von Netflix, Sky Go, Apple Music, YouTube, Amazon Prime und weiteren Diensten. Am Besten informiert ihr euch auf der Telekom StreamOn Webseite zum vollen Umfang des Angebots. Insgesamt gibt es drei StreamOn-Optionen, die je nach Tarif gebucht werden können.So gibt es beispielsweise mit StreamOn Music & Video ab dem Tarif MagentaMobil L eine kostenlose Audio- und Video-Streaming-Option.

Aktion: Telekom verschenkt Tablet zu jedem Neuvertrag

Parallel dazu möchten wir euch noch kurz auf eine aktuelle Telekom Aktion aufmerksam machen, die euch neben StreamOn den Wechsel erleichtert. Derzeit schenkt die Telekom Kunden bei der Buchung eines Neuvertrags ein Tablet. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr euch für ein iPhone 7, iPhone 7 Plus, Galaxy S8 oder ein anderes Smartphone entscheidet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Neue Scan-App mit automatischer Texterkennung für iPhone und iPad

Mit Adobe Scan (iOS-App-Store-Partnerlink) ist ab sofort eine neue OCR-Software für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anruf im Weißen Haus: Cook drängt Trump zum Verbleib bei Klimaabkommen

Als die Vertreter von 195 Staaten in Paris im Dezember 2015 die Klimaschutz-Vereinbarung unterzeichneten, schöpften Umweltschützer Hoffnung, da auch die größten Klimasünder mit an Bord waren, darunter die Vereinigten Staaten. Auch Apple engagiert sich ökologisch und begrüßt das Ziel der Unterzeichner, den globalen Temperaturanstieg auf höchstens 2 Grad, im Optimalfall sogar nur 1,5 Grad zu besc...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sport-Livestreams für 10 Euro: DAZN springt auf den Apple TV

Shortnews: Seit neun Monaten ist DAZN in Deutschland verfügbar. Bislang lassen sich die Live-Streams großer Sportevents nur über iOS oder am PC streamen. Mit der nun verfügbaren Apple TV-App dürfte der Komfort für die Nutzer des Streaming-Dienstes aber erheblich steigen.

Auf DAZN lassen sich bis zu 8000 Sportevents live und auf Abruf verfolgen. Bis zu 20 Ereignisse verschiedener Sportarten werden gleichzeitig gestreamt und zum großen Teil auch auf Deutsch kommentiert. Das Angebot erstreckt sich dabei über europäischen Fußball mit Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1, US-Sport wie NBA sowie NFL bis hin zu Handball-Bundesliga, Tennis, Boxen, Eishockey, Motorsport Rugby oder Darts.

Die deutsche Bundesliga gibt es im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit Axel Springer als Highlight-Videos geben, nicht aber in voller Länge. Die Rechte der Championsleague versucht sich DAZN zur Zeit zu sichern.

Zusammen mit der Apple TV-App schickt DAZN (gesprochen: DaZone) auch eine überarbeitete iOS-App ins Rennen. Auf dieser lassen sich nun die anstehenden Events der nächsten zwei Wochen einsehen und auch Highlights des letzten Monats übersichtlich auflisten.

Das Angebot kostet 9,99 Euro im Monat.

WP-Appbox: DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pariser Klimaschutzabkommen: Tim Cook ruft im Weißen Haus an

Tim Cook (CEO) - Apple Vorstand

Heute Abend deutscher Zeit dürfte US-Präsident Donald Trump verkünden, ob sich die USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen zurückziehen. Einige US-Firmen, darunter auch Apple, haben den Präsidenten indes gedrängt dies nicht zu tun. Es ist kein Geheimnis, dass Donald Trump den Klimawandel für einen „chinesischen Schwindel, geschaffen, um den USA wirtschaftlich zu schaden“ hält. Aus diesem (...). Weiterlesen!

The post Pariser Klimaschutzabkommen: Tim Cook ruft im Weißen Haus an appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flight Color: Neues Endless-Arcade-Game eignet sich für eine schnelle Runde in der Mittagspause

Für Flight Color benötigt es nur wenige Erklärungen. Dennoch ist es ein grundsolides Spiel für iPhone und iPad.

Flight Color

Donnerstags ist bekanntlich der Tag, an dem viele neue Spiele in den App Store strömen. Eines davon ist Flight Color (App Store-Link), das kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden kann. Das Endless-Arcade-Spiel finanziert sich über Werbung, ist 105 MB groß und bietet ein simples Spielprinzip, ist aber nicht immer einfach zu meistern.

In Flight Color geht ihr mit einem Papierflugzeug an den Start, das ihr mit einfachen Rechts-Links-Klicks navigieren könnt. Beachten müsst ihr eure Umgebung, die sich stetig ändert und andere Farben annimmt. Denn: Ihr könnt immer nur eine Farbe passieren, und zwar die, die gerade am unteren Displayrand angezeigt wird. Gestreifte Elemente, die nach und nach im Spiel passiert werden, sorgen für einen Farbwechsel.

Spielrunden können schnell vorbei sein

Auf dem Weg zur Bestleistung könnt ihr goldene Quadrate einsammeln, mit denen sich neue Papierflieger freischalten lassen. Ebenso könnt ihr in den Einstellungen ein anderes Farben-Layout festlegen und so das Spiel etwas aufpeppen. Für 99 Cent lässt sich die Werbung abschalten, zudem gibt es In-App-Käufe für mehr Quadrate, um so schneller neue Flugzeuge freizuschalten.

Flight Color ist wirklich minimalistisch und farbenfroh gestaltet, verfügt über einen entspannten Soundtrack und kann mit einfachen Klicks gemeistert werden. Was anfangs sehr einfach aussieht, kann schnell zur echten Herausforderung werden. Ein Hit wird Flight Color nicht, aber für solide Unterhaltung in der Mittagspause eignet sich das Spielchen doch sehr gut.

WP-Appbox: Flight Color (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Flight Color: Neues Endless-Arcade-Game eignet sich für eine schnelle Runde in der Mittagspause erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 26.32 € inkl. Versand (aus USA)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

DAZN: Livesport-Streamingdienst kommt aufs Apple TV

Dazn LigaDer im August 2016 in Österreich, Deutschland und der Schweiz gestartete Livesport-Streamingdienst DAZN lässt sich seit heute auch auf dem Apple TV konsumieren. Rund neun Monate nach der Markteinführung erweitert DAZN nicht nur das verfügbare App-Angebot, sondern führt zudem auch eine integrierte Programmübersicht ein, die die Nutzer des 10-Euro-Dienstes mit einer kompakten Spiel-Vorschau versorgt. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato Eve Degree: Neues Temperatur-Messgerät für HomeKit

Das mit HomeKit kompatible Eve Degree ist das neueste Produkt von Elgato.

Es handelt sich um ein elegant gestaltetes Temperatur- & Luftfeuchtigkeits-Messgerät. Ausgestattet ist es mit einem nach IPX3-Standard wetterfesten Alu-Gehäuse, LCD-Anzeige und selbstverständlich drahtloser Kommunikation mit der Eve-App auf Eurem iPhone oder iPad.

Elgato Eve Degree ist ab sofort vorbestellbar und wird ab 7. Juni für 88,12 Euro ausgeliefert.

Ihr könnt dank vieler verschiedenen Szenen die Außentemperatur überwachen. Das Gadget eignet sich aber auch zur Kontrolle der Bedingungen in Gewächshäusern, Weinkellern oder anderen Räumen mit sensiblen Bedingungen.

Benötigt keine externe Stromversorgung

Für den Betrieb braucht das Eve Degree keine permanente Stromquelle, eine im Lieferumfang enthaltene Standard-Knopfzelle reicht vollkommen aus. Die Datenübertragung via Bluetooth LE trägt unter anderem zum geringen Energieverbrauch ein.

Wie auch bei den anderen Elgato-Eve-Geräten werden die vom Gerät ans iPhone übermittelten Daten auf dem Smartphone gesichert und visualisiert.

Verfügt Ihr außerdem über ein Apple TV als HomeKit-Steuerungsgerät, kann das Gerät auch Szenen auslösen, die beispielsweise Ventilatoren oder Luftbefeuchter starten, wenn die Temperatur über oder unter einen bestimmten Wert steigt bzw. fällt.

Überdies kann via Siri auch die Apple Watch nach Temperaturen gefragt werden und sie stellt diese dann nach Kommunikation mit der Eve-App auf dem iPhone oder iPad dar. Das elfte Mitglied der Eve-Serie ist also ein enorm vielseitiges Gerät.

Viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten

Wer also einige der beschriebenen Anwendungsfälle in seinem Alltag kennt und/oder die ermittelten Informationen für bessere Kontrolle bestimmter Umgebungen gebrauchen kann– und ein iPhone zur Auswertung besitzt –, für den ist eine Investition in ein Elgato Eve Degree sinnvoll.

Elgato Eve Elgato Eve
(272)
Gratis (universal, 78 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für den Betrieb im NAS geeignet: HGST-Festplatte mit 4 TB Speicher stark reduziert

Wenn Sie auf der Suche nach einer internen Festplatte sind, um Ihr System aufzurüsten, oder sie in einem Netzwerkspeicher zu verbauen, dann kommt dieses Angebot wie gerufen. Alternate verkauft auf eBay die HGST Deskstar NAS Festplatten mit 4 TB Speicher zu einem sehr günstigen Kurs.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Getestet: HP Sprocket Smartphone Drucker

Das iPhone ist die beliebteste Kamera. Dies weil man es immer dabei hat, weil es sehr einfach ist Fotos zu machen und die Kamera wirklich sehr gut ist. Was macht ihr dann mit den Fotos auf dem iPhone ? Entweder über soziale Netze teilen, auf dem iPhone lassen, auf dem Computer speichern oder Drucken und so real teilen. Genau hier kommt der HP Sprocket Smartphone Drucker (Fr. 149.- von Melectronics) ins Spiel. Der Sprocket ist kleiner aber dicker als ein iPhone 7. Anders gesagt perfekt für die Tasche, Rucksack oder Innentasche der Jacke. Drucke Schnappschüsse oder Fotos aus deinem Instagram, Facebook oder Google-Account. Blitzschnell, wischfest, wasserabweisend und reissfest. Ein hippes Feature des Zink Foto Papiers; es ist selbstklebend. Somit kannst du dein Schnappschuss gleich als Sticker im Format 5 x 7.6 cm verwenden. Deine Fotos kannst du mit Rahmen, Stickern und Texten personalisieren. Einfach bequem in der kostenlosen HP Sprocket-App. Zauberei? Der HP Sprocket benötigt keine Tinte. Das spezielle Papier und Zink-Drucktechnik erlaubt es ohne Tinte zu drucken. Die Farbpigmente befinden sich bereits in drei übereinanderliegenden Schichten im Papier. Durch thermische Impulse unterschiedlicher Temperatur und Dauer wird die Oberfläche so bearbeitet, dass die weissen Kristalle durch die Farbigen abgelöst werden. Der Druckauftrag ist innert wenigen Sekunden von der App beim Drucker angelangt. Nach 30 Sekunden ist dein randloses Bild gedruckt. Die Fotogrösse eignet sich super als Sticker an der Wand oder Erinnerungsfoto im Portemonnaie Der HP Sprocket Smartphone Drucker kommt mit 10 Blätter HP Zink Papier und USB-Kabel. Damit kannst du den Drucker laden und so nach einem Ladevorgang von 60 bis 90 Minuten bis zu 30 Fotos drucken. Ein Zink Smartsheet wird beim ersten Druck für die Kalibrierung ausgedruckt, danach folgt dein Foto. Eine Empfehlung für Feste und auf Reisen. Da können wir uns den HP Procket Drucker gut vorstellen. HP Sprocket für Fr. 149.- bei Melectronics, 20 Blatt Zink Papier gibt’s für Fr. 19.90. HP Sprocket Hersteller: HP Inc. Freigabe: 4+ Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verbinden Sie Ihr Amazon Echo mit Apples iCloud-Kalender

In der nächsten Woche könnte es für Google Home und das Amazon Echo Konkurrenz von Apple geben. Auf der WWDC soll Gerüchten zufolge ein Siri-Lautsprecher vorgestellt werden, der ähnliche Aufgaben erfüllen soll wie die anderen beiden Assistenten. Amazon bereitet sich daher vor und spendiert seiner Alexa-App endlich auch die Möglichkeit auf den iCloud-Kalender zugreifen zu können. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie den Kalender mit Ihrem Echo verbinden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein riesiger Shopware Cody für arktis.de

Danke Shopware für den tollen, riesengroßen Shopware Cody! Er hat sich direkt mal bei uns an den Arktis Beach verdrückt und nimmt gerade seine erste Surfstunde…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Nike führt neue Armbänder ein

Nike Uhren BaenderDer Sportartikel-Hersteller Nike kündigte sein Vorhaben bereits im vergangenen Monat an: Als Ergänzung zu der Laufschuh-Kollektion Air Vapormax „Day to Night“ würden auch passende Armbänder für die Apple Watch auf den Markt kommen. Jetzt ist die Sonderedition in vier Farbvarianten erhältlich. Die „Day to Night“-Kollektion besteht aus vier Schuhmodellen, deren Design laut Nike die zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo unterstützt nun auch iCloud-Kalender

Amazons Echo ist aktuell äußerst populär, auch viele Apple-Anwender nutzen den intelligenten Lautsprecher des Internetversandhändlers (hier unser ausführlicher Testbericht zum Amazon Echo: ). Ab sofort unterstützt die Echo-Produktreihe auch iCloud-Kalender. Somit können neue Termine über den Sprachassistenten angelegt, geändert oder vorgelesen werden. Die Einstellungen hierzu sind denkbar ei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Alexa mit Eurem iCloud-Kalender verknüpfen – so geht’s !

Amazon Alexa mit Eurem iCloud-Kalender verknüpfen – so geht’s ! auf apfeleimer.de

Nachdem wir Euch heute bereits berichtet haben, dass Apple mit der Produktion seines Siri Speakers begonnen hat und diesen nächste Woche auf der WWDC vorstellen wird, liefert nun Amazon ein Update seines Echo-Systems nach. Ab sofort könnt Ihr auch Euren iCloud Kalender mit Alexa verbinden und direkt in den Echo integrieren.

Termine zukünftig via Sprachbefehl abfragen und speichern!

Auf Nachfrage erzählt Euch dann Alexa, welche Termine in Eurem Kalender stehen oder fügt neue Termine auf Sprachbefehl hinzu. Diese werden genau wie ein über Siri aufgenommene Kalendereintrag hinterlegt.

Amazon gibt an, dass der iCloud-Support aktuell in den USA, UK und Deutschland verfügbar ist. Außerdem könnt Ihr Eure Alexa auch mit Eurem Google und Gmail-Account sowie Eurem Office 365 Account verbinden. Dann kann Euch Alexa auch sagen, welche E-Mails noch nicht gelesen wurden.

Um die Funktion zu starten, wechselt Ihr in der App oder der Amazon Echo-Webseite in die Einstellungen und wählt dort unter dem Menüpunkt „Konto“ den Unterpunkt „Kalender“ aus. Jetzt wählt Ihr den gewünschten iCloud-Kalender aus und verknüpft diesen mit Alexa. Das war‘s schon.

Alexa

Auf die Frage „Alexa welche Termine habe ich?“ wird sie Euch dann antworten, was an den Tag zu tun ist. Auf den Befehl „Alexa füge einen Termin zu“ fragt Alexa zu welcher Uhrzeit und woran Ihr erinnert werden wollt. Am Ende das Ganze mit „Ja!“ bestätigen und dann wird der Termin gespeichert. Eine Erinnerungsfunktion, mit der Alexa sich eigenständig meldet, weil ein Termin ansteht, gibt es leider noch nicht. Das Gleiche gilt auch für eine Löschfunktion. Auch dies darf sie nicht.

Der Beitrag Amazon Alexa mit Eurem iCloud-Kalender verknüpfen – so geht’s ! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight-Alternative HoudahSpot: Update sorgt für bessere Performance

Nicht alle Anwender sind bekanntermaßen mit Spotlight glücklich. Immer wieder werden die diversen Einschränkungen der Mac-Suchfunktion kritisiert, die vor allem bei einer großen Anzahl an vorhandenen Dateien das Aufspüren der gesuchten Inhalte erschweren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook drängt Donald Trump, auf Ausstieg beim Pariser Klimaabkommen zu verzichten

Dass die USA über einen Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutzabkommen nachdenkt, geht nicht nur seinem Berater und Tesla-CEO Elon Musk zu weit. Auch Tim Cook zeigte seinen Unmut und versuchte, laut Bloomberg, den Präsidenten zu überzeugen an dem Abkommen festzuhalten.

Eine Branche in Aufruhr

In unserem Artikelbild sieht man Tim Cook noch in seiner beratenen Tätigkeit, gemeinsam mit Donald Trump, während des Tech Summit. Aktuell verspürt der U.S. Präsident jedoch einen merklichen Gegenwind aus der Branche.

Eine Vielzahl von einflussreichen Persönlichkeiten aus der Geschäftswelt sprechen sich derzeit gegen seine politische Entscheidung aus, dem Klimaschutzabkommen den Rücken zuzukehren. Tesla-CEO Elon Musk kündigte sogar an, den Wirtschaftsbeirat zu verlassen, wenn es tatsächlich soweit kommt. Uber-CEO Travis Kalanick hatte den Wirtschaftsbeirat nach der steigenden Kritik an Trump bereits im Februar hinter sich gelassen.

Apple spricht sich gegen die drohende Entscheidung aus

Mittlerweile haben sich über 25 große Unternehmen, darunter auch Apple, zusammengeschlossen und in einem offenen Brief ihren Unmut über einen möglichen Ausstieg aus dem Umweltschutzprogramm kundgetan. Das Schreiben soll in der New York Times und dem Wall Street Journal veröffentlicht werden.

Apples Ehrgeiz bei seinen Umweltbemühungen ist unumstritten. Zum dritten Mal in Folge wählte Greenpeace den Hersteller aus Cupertino zum umweltfreundlichsten Technologie-Unternehmen der Welt. Ob dies Trump eher zum Telefonhörer greifen lässt, wenn Tim Cooks Nummer auf dem Display erscheint ist fraglich. Es ist jedoch zu hoffen, dass das Engagement der Unternehmen in der Öffentlichkeit genügend Aufmerksamkeit erfährt.

Somit bleibt es abzuwarten, ob der öffentliche Druck Trump beeindrucken wird. Sein Twitter-Account spricht derzeit noch von einer Bekanntgabe seiner Entscheidung in den nächsten Tagen. Gemunkelt wird, dass die Entscheidung schon heute Abend um 21:00 Uhr (deutscher Zeit) bekannt gegeben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook bittet Trump, nicht aus Klimaabkommen auszutreten

Shortnews: Der amerikanische Präsident Donald Trumo hat um sich bereits länger eine Delegation von Chefs bedeutender US-Firmen versammelt, die ihn in entscheidenden Fragen beraten. Auch Tim Cook ist in dieser Versammlung, stellt sich aber – ähnlich wie seine Kollegen – häufiger gegen Trump als auf seine Seite.

So etwa auch beim aktuellen Fall rund um das Pariser Klimaabkommen, aus dem Trump vermutlich in den nächsten Tagen aussteigen will.

Cook, der bei Apple mit dafür einsteht, dass die Anlagen zu 100 Prozent aus grüner Energie gespeist werden, bittet Trump in einem Anruf am Dienstag eindringlich darum, in dem Abkommen zu bleiben. Auch andere CEOs schließen sich an. Einige schalten sogar Fernsehspots, um die Vorteile des Pariser Abkommen für die Welt und die Wirtschaft zu betonen. Microsoft und Intel haben großflächige Werbeanzeigen in US-Magazinen gebucht.

Elon Musk von Tesla droht sogar damit, aus der Versammlung auszutreten, wenn Trump sich gegen das Abkommen entscheidet.

In den nächsten Tagen will sich der US-Präsident festlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im iTopnews-Test: Livesport-App DAZN neu für Apple TV

DAZN macht den entscheidenden Sprung und hat jetzt auch eine Apple-TV-App.

Die neue Anwendung steht kostenlos bereit, teilt uns DAZN heute mit. Um das Programm zu sehen, ist aber ein Abo nötig. Dazu weiter unten mehr.

Wir haben die App bereits einem großen Test unterzogen

Wie es momentan aussieht, überträgt der Internet-Sender ab September 2018 gemeinsam mit Sky die Champions League, das ZDF wäre dann raus. Sky und DAZN zahlen angeblich ingesamt 600 Millionen Euro für die dreijährige Rechteperiode bis 2021. Weil Sky den deutlich größeren Anteil bezahlt, laufen dort zwar auch weiterhin die deutschen Spiele. Doch wer die Champions League komplett sehen will, braucht künftig auch DAZN.

Weil DAZN gerade die 500 Meilen von Indianapolis mit Fernando Alonso übertragen hat, haben wir uns die App näher angeschaut. Hier unsere Eindrücke plus alle wichtigen Infos.

  • Das ist DAZN: Der Internetsender gehört zum britischen Medienkonzern „Perform Group“ und überträgt seit 2016 in Deutschland unter anderem die Spiele der englischen Premier League, der Top-Ligen aus Spanien, Italien und Frankreich sowie US-Sport. Ausgesprochen wird das eigenwillige Kürzel übrigens nicht „Dazn“ oder „Dässn“, sondern „Da Zoun“ („In der Zone“), englisch für „Tunnelblick“.
  • So könnt Ihr DAZN sehen: Das klappt mit fast jedem internetfähigen Gerät. Auf vielen „smarten“ Fernsehern von Samsung, Sony, Philips oder Panasonic sowie auf PlayStation 4 und Xbox One läuft DAZN als App. Es gibt auch Apps für iPhone, iPad und Android. Auf Mac oder PC könnt Ihr DAZN im Browser sehen (dazn.com, dort schließt Ihr auch das Abo ab). Mit Zubehör wie Google Chromecast (ab 39 Euro), Amazon Fire TV (ab 40 Euro) und Apple TV (ab 179 Euro) laufen die Übertragungen auf jedem Flachbildfernseher in HD. Voraussetzung ist ein einigermaßen flotter Internetanschluss ab 16 Megabit pro Sekunde (DSL 16.000).
  • Das kostet DAZN: Derzeit verlangt der Sportsender 9,99 Euro im Monat. Ob der Preis 2018 mit der Champions League steigt, ist bisher noch offen. Der erste Monat zum Testen ist gratis, kündigen könnt Ihr monatlich.
  • Das ist unser erster Eindruck: Das Abonnieren auf dazn.com ist vorbildlich einfach. Mailadresse, Passwort, Bankverbindung – viel mehr müsst Ihr nicht angeben, und dann kann’s auch schon losgehen.
  • Wir haben DAZN vor allem am iPad getestet. Der Aufbau der App erinnert an Netflix, es laufen mehrere Streams parallel, die Navigation ist modern und übersichtlich. Innerhalb des Streams könnt Ihr jederzeit 30 Sekunden zurückspringen, oder mit einem Button zum Livebild zurückkehren. Das würden wir uns auch von SkyGo wünschen – genau wie die Möglichkeit, Screenshots zu machen, was bei SkyGo seit iOS 10 leider nicht mehr funktioniert.
  • Also alles bestens? Nicht ganz. Generell war die Bildqualität vom Indy 500 bei uns gut, sie skaliert je nach Internetverbindung automatisch bis zu Full HD (1080p). Doch wir hatten – trotz 50-Mbit-Leitung – zwischendurch immer wieder Abbrüche, ein stehendes Bild oder Phasen mit matschigem SD-Bild. An der Stabilität seiner Streams muss DAZN also noch arbeiten – ansonsten ist das „Sport-Netflix“ absolut empfehlenswert.
DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf
(570)
Gratis (universal, 65 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Livesport-Streamingdienst DAZN jetzt auch fürs Apple TV verfügbar

Ab sofort ist DAZN für das Apple TV der vierten Generation verfügbar.

DAZN apple tv

Im August letzten Jahres ist „Das Netflix des Sports“ im Deutschland durchgestartet, rund neun Monate später erweitert der Livesport-Streamingdienst DAZN (Apple TV-App-Link) sein Angebot um eine Apple TV-App, die ab sofort kostenlos zur Installation bereit liegt. Neu ist ebenfalls der integrierte Programmguide, der eine kompakte Übersicht über alle Lieblingsspiele bietet.

„Wir freuen uns, dass wir DAZN jetzt auch auf Apple TV zeigen können und somit noch mehr Fans einen bequemen Zugang zu unserem Livesport-Streaming ermöglichen. Zusätzlich führen wir eine neue, native iOS-App ein, die das Nutzererlebnis weiter verbessert. Bei uns steht der Fan an erster Stelle. Wir haben auf das Feedback der Nutzer gehört und verschiedene Anregungen übernommen. Deshalb erscheint die integrierte Programmübersicht auch auf allen Plattformen und Geräten. Somit können Fans noch schneller auf den Sport zugreifen, den sie sehen möchten“, erklärt Ben Lavender, Chief Product Officer von DAZN.

Das Update für die iOS-App (App Store-Link) ist ebenfalls sehr interessant. Ab sofort kann man sich direkt über die App anmelden und das DAZN-Abo per In-App-Kauf abschließen – und mit reduzierten iTunes-Karten Geld sparen. Ebenso wurde der Look überarbeitet, auch der Programmguide hat Einzug gehalten.

dazn iphone

DAZN legt den Fokus auf internationalen Sport. Unter anderem werden Spiele aus der Premier League, Serie A, LaLiga, Ligue 1, NBA, NFL, NHL, WTA, PDC, MLB und viele weitere Ligen unterstützt. Ab der Saison 2017/2018 besitzt DAZN zudem die Rechte für die Highlights aller Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga.

Ob Tennis, Handball, Eishockey oder Fußball – DAZN bietet alles an. Das monatlich kündbare Abo schlägt mit 9,99 Euro zu Buche. Bezahlt ihr via In-App-Kauf, und rechnete die üblichen 15 Prozent Rabatt bei iTunes-Karten ein, zahlt ihr also nur 8,49 Euro. DAZN ist auf fast allen Geräten verfügbar: SmartTVs, Smartphone, Tablet, Computer und Spielekonsolen – und jetzt auch für das Apple TV.

WP-Appbox: DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Livesport-Streamingdienst DAZN jetzt auch fürs Apple TV verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konkurrenz zu Amazon Echo: Android-Erfinder Andy Rubin will Assistenten Essential Home anbieten

Andy Rubin will Essential-Home-Assistenten zu Apple kompatibel machen

Der Lautsprecher soll mit einem Betriebssystem namens Ambient OS und rundem Display kommen. Der Android-Vater will mit ihm nicht nur auf Google Assistant zugreifen, sondern auch auf HomeKit – ob Apple das erlaubt, ist allerdings fraglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Anker SoundCore Pro, Bluetooth-Lautsprecher

[​IMG]

Wir haben ja schon einige Bluetooth-Lautsprecher ausprobiert. Der Anker...

Ausprobiert: Anker SoundCore Pro, Bluetooth-Lautsprecher
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon bindet Sprachassistentin Alexa an iCloud-Kalender an

Während Apples Amazon-Echo-Konkurrent in den Startlöchern steht, geht der bekannte Online-Händler einen Schritt auf die Nutzer von Macs und iOS-Hardware zu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Beggar’s Ride: Puzzle-Plattform-Adventure erstmals reduziert

Zum ersten Mal seit dem Release könnt ihr das Premium-Game The Beggar’s Ride (AppStore) günstiger aus dem AppStore laden.

Bisher lag der Preis für die gut 300 Megabyte große Universal-App bei durchweg 3,99€ bzw. 4,49€ seit der Preiserhöhung im AppStore. Davon könnt ihr nun erstmals rund die Hälfte sparen. Denn aktuell ladet ihr dieses Puzzle-Plattform-Adventure für nur 2,29€ auf euer iPhone und iPad.
-gki19192-
In The Beggar’s Ride (AppStore) schlüpft ihr in die Rolle eines armen, alten Bettlers. Der findet eines nachts bei seinen Streifzügen eine mysteriöse, göttliche Maske. Diese ist der Schlüssel zu einer verborgenen Welt. Es beginnt ein spannendes Plattformer-Abenteuer mit vielen kleinen Puzzle-Elementen in einer wundersamen Welten. Mehr Infos zur Geschichte und dem Gameplay des aktuell reduzierten The Beggar’s Ride (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellgun.

Der Beitrag The Beggar’s Ride: Puzzle-Plattform-Adventure erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Temperatur- und Feuchtigkeitssensor mit HomeKit

Temperatur- und Feuchtigkeitssensor mit HomeKit

Elgatos Eve Degree lässt sich frei im Raum platzieren und funkt per Bluetooth. Auch ein Display ist eingebaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Milliskin: Philips Hue launcht smarte Einbauspots

Hue MiliPhilips Lighting, die für die Hue-Familie verantwortliche Abteilung des niederländischen Technologie-Riesen, hat sein HomeKit-kompatibles Lichtsystem heute um steuerbare Einbauspots erweitert. Die neue Produktkategorie trägt den Namen Milliskin und gestattet den Einbau von Hue-Komponenten in Einbauten oder abgehängte Decken. Die neuen Spots, die sowohl in runden als auch eckigen Ausführungen angeboten werden, starten heute in den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 1. Juni (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 11:16 Uhr – StreamOn: Telekom präsentiert neue Partner +++ Die Telekom-Option StreamOn hat seit heute einige neue Partner. Neben einigen Radio-Sendern dürfte vor allem der Start von TV Spielfilm, Zattoo, Waipu.tv und VeVo interessant sein, unter anderem ist so unbegrenztes TV-Streaming möglich.
+++ 6:44 Uhr – Interview: So baut man sich ein 300 US-Dollar iPhone +++ Scotty Allen hat sich für rund 300 US-Dollar ein eignes iPhone gebastelt. Ein sehr ausführliches Interview (Teil 1/Teil 2) zum Thema gibt es bei xda-developers.com.
+++ 6:42 Uhr – Apple: Siri-Lautsprecher soll produziert werden +++ Apple soll seinen Siri-Lautsprecher in die Produktion geschickt haben. Es ist davon auszugehen, dass das Gerät am Montag vorgestellt wird.
+++ 6:40 Uhr – Apple: Public Beta für macOS 10.12.6 & iOS 10.3.3. +++ Die zweite Beta-Version von macOS 10.12.6 und iOS 10.3.3 steht jetzt auch für freiwillige Tester zum Download bereit.
+++ 6:36 Uhr – Video: Lustiger Apple-Song auf YouTube +++ Roberto Hoyos zeigt in seinem Parodie-Video auf, warum er als „Pro“-Nutzer von Apple enttäuscht ist.
(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 1. Juni (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaby, Coffee und Cannon - Intels Roadmap und Apples Möglichkeiten

Immer vorausgesetzt, Apple zeigt Interesse an der jeweils aktuellen Intel-Plattform, so ermöglichen Intels Roadmaps auch Rückschlüsse auf aktualisierte Macs. Intel hatte nicht nur neue Prozessoren auf Basis der Skylake-Architektur vorgestellt, sondern auch einen Ausblick auf die 2018er Generation geboten. Die als "achte Generation" bezeichnete Plattform trägt den Codenamen Coffee Lake und soll ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot-Konkurrenz: Kostenloses „Adobe Scan" digitalisiert Ihre Dokumente

Adobe hat gestern Abend ein neues Produkt angekündigt. Während natürlich stets an Basis-Anwendungen wie Photoshop und Co. gearbeitet wird, nutzt das Unternehmen auch immer wieder die Gelegenheit um neue Bereiche zu erforschen. Mit Adobe Scan stellt man nun eine kostenlose App für iOS bereit, die mittels optischer Zeichenerkennung physische Dokumente in digitalen Text umwandelt – und das in wenigen Sekunden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Ventilator – die perfekte Erfrischung im Sommer!

Die ersten sonnigen Tage mit Temperaturwerten von 25 – 35 °C hat es in Deutschland schon gegeben. Drückende Luft und laufende Schweißtropfen sind da keine Seltenheit. Wir von arktis.de haben nun die perfekte Lösung für euch: Den iPhone Ventilator von ArktisPRO! Dieses kleine Gadget ist kompatibel mit allen lightning-fähigen iPhones und iPads – sprich alles ab […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 22/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich hinein in die kompakte Übersicht.

Bauernroulette: Aus der deutschen Schmiede Cape of Good Games kommt dieses Geschicklichkeitsspiel, das entfernt an das entsprechende Brettspiel-Pendant aus den 60er/70er Jahren erinnert.

Bauernroulette Bauernroulette
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 60 MB)

Predynastic Egypt: Das neue rundenbasierte Simulationsspiel entführt Euch ins alte Ägypten. Mit realitätsnahen Karten verwaltet Ihr die Gesellschaft der Ägypter von den Anfängen bis in die Hoch-Zeit.

Predynastic Egypt Predynastic Egypt
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 768 MB)

Crazy Taxi Gazillionaire: Das SEGA-Kult-Game Crazy Taxi geht – deutsch lokalisiert – in die nächste Runde. Schon länger von uns angekündigt, müsst Ihr in diesem Aufbauspieler auf wilden Fahrten ein Taxi-Unternehmen in die Erfolgsspur bringen. Untermalt von knackigen Sounds der Band The Offspring.

Crazy Taxi Gazillionaire Crazy Taxi Gazillionaire
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 254 MB)

Oh…Sir! The Hollywood Roast: 2016 bereitete uns der Vorgänger dieses Spiels, in dem sich Figuren gegenseitig so elegant wie möglich beleidigen, viel Freude – nun ist es im Hollywood-Gewand und mit Parodien vieler Stars zurück.

Oh...Sir! The Hollywood Roast Oh...Sir! The Hollywood Roast
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 208 MB)

The Night Shift: Als unschuldige Aushilfe im Supermarkt werdet Ihr in Eurer Nachtschicht von Zombie-Horden angegriffen. In dem Shooter-Gameplay im Retro-Design müsst Ihr die Attacken abwehren, so gut es geht.

The Night Shift The Night Shift
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 61 MB)

Stolen Thunder: Noch verrückter, weil einzigartiger ist das Konzept dieses Puzzlers mit Action-Elementen. Es basiert auf vielen unterschiedlichen, länglichen Feldern, die mit bestimmten Bedingungen untereinander verbunden werden sollen – es gibt aber auch abzuschießende Gegner. Die App gibt es kurze Zeit zum Startpreis von 1,09 Euro.

Stolen Thunder - A Unique Action Puzzle Adventure Stolen Thunder - A Unique Action Puzzle Adventure
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 65 MB)

Monstergotchi: FDG Entertainment, die Macher von Oceanhorn, präsentieren in dieser Woche ein neues Spiel, in dem mit Baum-Vogel-Wolfshybriden gegen den bösen Zauberer Zaralor gekämpft wird.

Monstergotchi Monstergotchi
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 305 MB)

Level 24: Hier wird im Schiebepuzzle-Stil von Games wie 2048 sowie mit 3D-Touch-Gesten eine Zivilisation aufgebaut – entlang deren Entwicklungsweg Ihr verschiedene reale Charaktere freischalten könnt, darunter Marilyn Monroe und sogar Steve Jobs.

Level 24 Level 24
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 290 MB)

Gatecrasher: Das Spiel besteht aus rasenden 3D-Leveln, durch die Ihr ein Raumschiff mit einfacher Steuerung nach links und rechts navigiert.

Gatecrasher Gatecrasher
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)

Castleparts: Aus der Vogelperspektive erbaut Ihr die schönsten und sichersten Schlösser, die die Welt je gesehen hat.

Castleparts Castleparts
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 86 MB)

Epic Little War Game: Der Name ist Programm – denn es stehen viele Einzel- sowie Ko-op-Missionen und zahlreiche andere Sonder-Spielrunden mit Schlachtsimulationen bereit.

Epic Little War Game Epic Little War Game
Keine Bewertungen
7,99 € (universal, 117 MB)

Draw a line adventure: Das Abenteuer in diesem Spiel durchlebt Ihr in den 36 Leveln dadurch, dass Ihr den Weg Eurer Figur in den einzelnen Passagen mit einer passgenauen Linie vorzeichnet.

Draw a line adventure Draw a line adventure
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 57 MB)

Bouncy Hoops: In verschiedenen Szenerien, darunter Straßenfelder und Strände, stellt Ihr Euer Basketball-Können gegen KI-Gegner unter Beweis.

Bouncy Hoops Bouncy Hoops
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 98 MB)

Yankai’s Peak: Einen „Liebesbrief an die Pyramidenform“ nennt der Entwickler diese Neuerscheinung. Zum Start erhaltet Ihr das Game für kurze Zeit 33 Prozent günstiger.

YANKAI YANKAI'S PEAK.
Keine Bewertungen
2,29 € (universal, 78 MB)

Neighbors from Hell – Season 1: THQ legt mit diesem Game eine App mit Story-Elementen von Big Brother vor. In 14 Episoden beteiligt Ihr Euch an einer Spionage-Aktion im Haus der Nachbarn des Protagonisten.

Neighbours from Hell - Season 1 Neighbours from Hell - Season 1
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 1092 MB)

Dark Romance – Der Fluch von Blaubart: Im neuesten Wimmelbild-Spiel von Big Fish Games helft Ihr dem Liebespaar Rachel und Richard aus den Fängen des Bösewichts Blaubart zu entkommen.

Dark Romance: Der Fluch von Blaubart - Wimmelbild
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 907 MB)

UnBlock The Red Ball Pro: Hier bekommt Ihr ein Schiebepuzzle geliefert, das auch ein vertracktes Labyrinth-Spiel ist. Ihr müsst eine rote Kugel sicher durch die Level steuern.

UnBlock The Red Ball Pro UnBlock The Red Ball Pro
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 20 MB)

Jellyban: Mit erfrischender Grafik liefert Euch diese Neuerscheinung viele knifflige Sokoban-Schiebepuzzle.

Jellyban - Sweety Sokoban Puzzles Jellyban - Sweety Sokoban Puzzles
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 65 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2017: Siri-Speaker Produktion hat begonnen!

WWDC 2017: Siri-Speaker Produktion hat begonnen! auf apfeleimer.de

Die Journalisten von Bloomberg wollen herausgefunden haben, dass Apple damit begonnen hat, den viel spekulierten Siri Speaker zu produzieren. Vorgestellt werden soll das Teil am Montag auf der WWDC, verfügbar sein soll es dann später im Laufe des Jahres.

Apples Smart-Speaker wird sich von Konkurrenzmodellen unterscheiden, in dem er einen speziellen virtuellen Surround-Sound mitbringen wird und Apple‘s aktuelles Line-Up wie Apple Music oder Siri in das System integriert.

Prototypen-Tests bereits vor Monaten erfolgreich abgeschlossen

Der Test erste Prototypen bei Apple hat bereits vor Monaten begonnen. Produziert werden die neuen Lautsprecher von der gleichen Firma, die auch für Apple die AirPods erstellt hat. Als Hauptverkaufsargument wird Apple die besonders hervorragende Soundqualität seines Speakers hervorheben, mit der Apple die Konkurrenz ausschlagen will.

Ich tippe mal auf: „We invented a sound, totally new. So new, we had to name it. This is iSound!“ Insider geben an, dass Prototypen einen wesentlich lauteren und raumfüllenden Sound liefern als die bisherigen Konkurrenzmodelle.

Dafür hat Apple anscheinend spezielle Raum-Akustikmessungen vorgenommen und kann so seine Technologie unterschiedlichen Raumgrößen anpassen. Apple wird sich mit seinem hauseigenen Siri-Speaker mit den Modellen von Amazon und dem aktuellen Google Assistent messen müssen. Außerdem wird auch der ehemalige Google Erfinder seinen Essential Home im Laufe des Jahres auf den Markt bringen.

Wenn Apple mit den Teil Maßstäbe setzen will, dann sollte es eine Kamera integrieren. Googles Assistent und dessen KI ist in der Lage, genau wie das menschliche Auge „zu sehen“. Das ist ein Aspekt, den natürlich auch Siri irgendwann können muss, wenn sie eine allumfassende Assistentin sein möchte.

„Da für Apple-Kunden aber Datenschutz & Privatsphäre einen extrem hohen Stellenwert einnehmen, ist es schwer vorherzusagen, ob sich Apple jetzt schon eine Kamera-Integration zutraut.

Nach Apple-Standards müssten dann auch die Daten & Berechnungen für das „Sehen“ möglichst auf dem Speaker durchgeführt werden und nicht erst an einen Server geschickt werden. Aber eventuell will sich Apple ja auch noch das eine oder andere Feature für das Nachfolgemodell aufheben…

Der Beitrag WWDC 2017: Siri-Speaker Produktion hat begonnen! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inoffizielle WWDC-App für den Mac: Version 5.0 ist da

Am Montag haben wir die inoffizielle WWDC-App für den Mac kurz vorgestellt. Nun hat der Entwickler Guilherme Rambo den Startschuss für die Version 5.0 der Software gegeben. Das Update bietet Anpassungen für die am Montag beginnende WWDC 2017 und eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die sich einfacher bedienen lassen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom StreamOn: Umstrittenes Angebot mit neuen Partnern

StreamOn Neue PartnerGenau eine Woche nachdem sich die Verbraucherschützer des Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für die Abschaffung der Telekom Tarif-Option StreamOn stark gemacht haben baut der Bonner Mobilfunkanbieter sein Angebot heute weiter aus und präsentiert eine Handvoll neue Partner. Die Telekom hat die StreamOn-Option seit April im Angebot. Die für Privatkunden kostenlose Tariferweiterung sorgt dafür, dass bei der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PokéLand: Neues Pokémon-Spiel für Android und iOS angekündigt

PokéLand: Neues Pokémon-Spiel für Android und iOS angekündigt

The Pokémon Company hat den Alpha-Test für ein neues Pokémon-Spiel begonnen: PokéLand setzt das Spielprinzip von Pokémon Rumble auf iOS und Android fort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laurene Powell Jobs über Immigration und Bildung

Laurene Powell Jobs trat bis zum Tod ihres Mannes in der Öffentlichkeit kaum in Erscheinung. Dies änderte sich in den letzten Jahren und so zeigt sich die Witwe des Apple-Gründers zu verschiedenen Anlässen. Am Rande der Code Conference, welche aktuell in Kalifornien stattfindet, wurde Laurene Powell Jobs zu verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen befragt. Zunächst drehte sich das Intervie...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook drängt Trump, am Pariser Klimabkommen festzuhalten

Tim Cook

US-Präsident Donald Trump will am Donnerstagabend seine Entscheidung zum Klimaabkommen von Paris verkünden. Der Apple-Chef soll am Dienstag im Weißen Haus angerufen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Fall für die Rettungsschwimmer…

Wir werfen für Euch die iPhones in den Pool. Natürlich nicht einfach so, sondern geschützt durch unsere wasserdichten ArktisPRO Schutzhüllen. Drei unserer beliebten Waterproof-Cases haben wir uns für den Härtetest vorgenommen. Da ja Baywatch heute im Kino anläuft, haben wir auch passenderweise unseren Marcel gebeten den Rettungsschwimmer zu machen und die iPhones wieder herauszufischen…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage am iPhone: So verschicken Sie Nachrichten in Zauberschrift

Schon in der Schule haben wir gerne Nachrichten verschlüsselt, sodass Sie nur der Empfänger lesen konnte. Nun brachte Apple eine Version 2.0 in iMessage unter. Diese schützt nicht nur vor ungewollten Blicken, sondern kann den Empfänger der Nachricht auch gehörig überraschen, da man sowohl Fotos, Emojis oder natürlich Textnachrichten mit dieser „Zaubertinte" versehen kann. Wir zeigen Ihnen wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Siri-Lautsprecher bereits in der Produktion, Ankündigung zur WWDC 2017 wahrscheinlich

Wenige Tage vor Beginn der WWDC 2017 in San Jose heizt die Nachrichtenagentur Bloomberg die Spekulationen über neue Apple-Hardware weiter an. Demnach soll die Produktion eines Siri-Lautsprechers bereits angelaufen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Love You To Bits“-Entwickler kündigt neues Spiel „Bring You Home“ an

„Love You To Bits“-Entwickler kündigt neues Spiel „Bring You Home“ an

Mit dem wundervollen Love You To Bits (AppStore) hat Alike Studio eines der unserer Meinung nach schönsten Puzzle-Adventures für iOS entwickelt, die wir hier in der Redaktion von iPlayApps.de gespielt haben. Solltet ihr den Titel ebenfalls lieben, gibt es tolle Neuigkeiten. Denn das Entwicklerstudio hat ein neues iOS-Spiel angekündigt.

Dieses trägt den Namen Bring You Home und soll noch dieses Jahr im AppStore erscheinen. Ein genauer Zeitraum ist abgesehen von 2017 aber noch nicht bekannt. Dafür gibt es bereits einen kleinen Teaser-Trailer (siehe unten) sowie ein paar Informationen zum Gameplay.

In Bring You Home schlüpft ihr in die Rolle eines kleinen Alien-Helden, der auf der Suche nach seinem entführten Alien-Haustier ist. Um es zu retten und zurückzuholen, müsst ihr viele verschiedene Welten durchqueren, in denen natürlich allerhand Herausforderungen auf euch warten. Vom Stil erinnert das neue Spiel wieder an Love You To Bits (AppStore) und auch das Gameplay des Puzzle-Adventures wird ähnlich zugänglich und familienfreundlich. Wir sind auf jeden Fall gespannt, freuen uns bereits auf Bring You Home und halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Bring You Home Teaser Trailer

Der Beitrag „Love You To Bits“-Entwickler kündigt neues Spiel „Bring You Home“ an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großes AirFlow-Update: Mac-Videos an Apple TV streamen

Airflow 1000Mit der für Mac und Windows erhältlichen Gratis-Applikation Airflow lassen sich beliebige Videos vom Rechner aus direkt zu aktiven Apple TV bzw. Chromecast-Geräten im Netzwerk streamen. Die Gratis-Anwendung, die wir euch zuletzt hier ans Herz gelegt haben steht nun in der Beta-Version 2.0 zum Download bereit und glänzt mit einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche. Airflow sollte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Toolbox: Neue Mac-Version mit Präsentationsmodus und Audio-Download-Option

Das Team von Parallels hat der eigenen Parallels Toolbox eine weitere Aktualisierung verpasst.

Parallels Toolbox

Die Parallels Toolbox ist eine Sammlung vieler nützlicher kleiner Werkzeuge, die Mac-Usern den Alltag erleichtern sollen. Daher heißt es auf der Website der Entwickler dementsprechend, „Stell dir vor, du hättest eine Reihe von Tools ohne komplizierte Einstellungen zum Vereinfachen von alltäglichen Aufgaben. Einen Screenshot mit nur einem Klick aufnehmen, private Dateien mit einem Passwort sichern, ohne großen Aufwand ein Video von YouTube oder Facebook herunterladen, ganz einfach eine Bildschirmpräsentation aufnehmen oder mit nur einer Schaltfläche verhindern, dass dein Mac in den Ruhezustand wechselt.“

Mit der Parallels Toolbox lassen sich diese Aufgaben im Handumdrehen erledigen. Die Sammlung der Mini-Anwendungen für den Mac lassen sich zum Abo-Preis von 9,99 Euro im Jahr auf der Website von Parallels erwerben und können vor dem Kauf auch über eine Testversion kostenlos ausprobiert werden. Nach der Installation ist die Parallels Toolbox bequem über die Menüleiste des Macs zu erreichen, kann aber auch ins Dock oder den Finder integriert werden.

Bequem in den Flugmodus wechseln

Kürzlich haben die Entwickler ihrer Toolbox nun eine weitere Aktualisierung verpasst, die die App-Sammlung auf Version 1.7 bringt und weitere arbeitserleichternde Funktionen und Werkzeuge mit sich bringt. So gibt es nun mittels neu hinzugefügter Tools eine Möglichkeit, Audio-Dateien aus dem Internet herunterzuladen, sowie schnell in den Flugmodus zu wechseln, indem WLAN und Bluetooth auf dem Mac deaktiviert werden. Ebenfalls neu ist ein Tool zum Wechseln der Bildschirmauflösung sowie ein Präsentationsmodus. Letzterer erkennt automatisch angeschlossene Bildschirme oder einen Beamer und blendet Dateien auf dem Desktop aus, deaktiviert Benachrichtigungen und verhindert, dass der Mac in den Ruhezustand geht.

Auch für bereits bestehende Werkzeuge gibt es in Version 1.7 der Parallels Toolbox einige Verbesserungen. Das Videodownload-Tool kann sich beispielsweise nun automatisch aktualisieren – was vor allem für Video-Websites wie YouTube von Bedeutung ist, die die Einstellungen der Videos oft ändern. Auch das Screenshot-Tool wurde angepasst und erlaubt es nun, Bilder in verschiedenen Formaten speichern zu können. Zu den unterstützten Formaten zählen PNG, JPEG TIFF, PDF und GIF, die sich in den Werkzeugeinstellungen festlegen lassen.

Außerdem wichtig zu wissen: Jeder Parallels Toolbox-Nutzer erhält das Update der bereits vorhandenen Tools. Nur Abo-Nutzer – entweder von Parallels Desktop 12 für Mac oder Parallels Toolbox – erhalten die neuen Tools.

Der Artikel Parallels Toolbox: Neue Mac-Version mit Präsentationsmodus und Audio-Download-Option erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone & Apple Watch Dock, PowerBanks, iPhone Hüllen, Auto Starthilfe, Bluetooth-Lautsprecher, Drohnen und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Doch nicht nur das. Am heutigen Tag schickt der Online Händler nicht nur die klassischen Blitzangebote ins Rennen, sondern auch exklusive Prime-Deals für Prime-Mitglieder. Dieses Mal geht es dabei rund um das Thema „Grillen“.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:20 Uhr

AUKEY Kopfhörer Bluetooth 4.1 In Ear magnetische Headset Sport Ohrhörer Wireless Stereo Earphone...
  • Eingebaute Magneten: Mit zwei eingebaute magnetische Piston können Sie den Ohrhörer gut...
  • Balance-Bass, Mediante und Höhen, lassen Sie sich reine Musik beim Sport. Hochwertige...

07:40 Uhr

Anker 24W 2-Port USB Ladegerät mit PowerIQ Technologie für Apple iPhone 6 / 6 Plus, iPad Air 2 /...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Hohe Ladegeschwindigkeit: Exklusiv bei Anker liefern PowerIQ und VoltageBoost in Kombination die...

08:00 Uhr

ECHTPower Kabellose Bluetooth 4.0 Lautsprecher Portable Wireless Speaker, Tragbare Bluetooth Musik...
  • Tolle Klangqualität: Stereo Sound, Voller Bass und klare Höhen, dank der Dual-5W Treiber und...
  • Unglaubliche 20 Stunden Wiedergabezeit: eingebauter 4400mAh Li-Ion Akku ermöglicht 20 Stunden...

08:45 Uhr

Anker PowerDrive 12W Kfz Ladegerät mit Lightning Stecker Apple MFi Zertifiziert Auto Ladegerät...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Laden bei höheren Geschwindigkeit: Ein Output von 2.4 Ampere ermöglicht, dass Ihr iPhone, iPad...

08:55 Uhr

NINETEC® 3.1A Dual Auto Ladegerät Zigarettenanzünder 2x Smart IQ USB 2in1 Ladekabel Grün...
  • Das NINETEC NT-2CC15 Dual-Port KFZ Ladegerät ist universell für alle 12V bzw....
  • Mit dem 2in1 USB-Ladekabel benötigen Sie nur noch ein Kabel für alle Geräte. Micro-USB &...

09:35 Uhr

Anker PowerLine+ 0.9m iPhone Lightning Kabel hochwertiges und schnelles Ladekabel [doppelt mit Nylon...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Hält 6x länger: Mit verstärkten Belastungspunkten und einer Lebensdauer von mehr als 6000...

10:05 Uhr

TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Mobiler Lautsprecher Bluetooth 4.0 Tragbarer Lautsprecher für...
  • IPX4 Wasserdicht: Dank des stoßfesten und wasserdichten Gehäuses kannst du ihn überall hin...
  • Bis zu 10 Stunden Spielzeit: Spiel jeden Tag und mach Party jede Nacht für ununterbrochene...

10:44 Uhr

Benuo Apple Watch Armband iWatch Uhrenband mit Metall Schließe Echtes Leder iWatch Ersatzband für...
  • Für Handgelenke:Verstellbar Länger von 136 - 185 mm(ohne Adapter. Das armband passt ideal an die...
  • Höchste Qualität:Modisches CORDOVAN Leder, innenn gefüttert mit weicher hautfreundlicher...

10:55 Uhr

Bandmax Milanaise Uhrenarmband Ersatzarmband mit Magnetverschluss Hochwertiger Edelstahl Wrist...
  • Milanaise Edelstahl Ersatzband für 38 MM Apple Watch, mit einem kostlosen Geschenk -- eine Metal...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Edelstahl Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

11:15 Uhr

Suaoki G7 Auto Starthilfe 600 A Spitzenstrom 18000mAh Auto Batterie Ladegerät Tragbare USB...
  • 3-in-1 Lösung: Die voll aufgeladene 18000mAh Kapazität (600A Peak) Batterie kann Ihr 12V Fahrzeug...
  • Hohe Leistung: Dank der TIR-C-Technologieunterstützung ist der Starthilfe als Powerbank in der...

11:25 Uhr

Minimalistische iPhone 7 Hülle, PITAKA Amarid Faser [Kugelsicheres Material] Handyhülle, dünnste...
  • Schlank und stylisch mit "kugelsicherem" Schutz und OHNE Beeinträchtigungen der Form und der Haptik...
  • Genießen sie ihr "fast nacktes" iPhone mit einer Hülle, welche dünner als eine 1-Cent-Münze ist....

11:35 Uhr

AUKEY Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit verbessertem Bass, Dual-Treiber, Metall Elementen veredelt,...
  • Dual 8W Treiber: Kabelloser Lautsprecher mit zwei leistungsstarken Treibern mit je 8W....
  • Tolle Klangqualität: Genießen Sie flüssige Audiowiedergabe in Premiumqualität. 16W liefe...

12:05 Uhr

Goolsky Mix X906T mit 2.0MP HD Kamera FPV Live Übertragung RC Quadrocopter RTF 4CH 6-Achsen-Gyro...
  • Völlig 3,7 V 380 mAh Batterie kann eine 5-Minuten stabil FPV Flug unterstützen.
  • Abnehmbare Schutzrahmen zu reduzieren Schäden durch Absturz bringen.

12:20 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 In Ear Ohrhörer Stereo mit Mikrofon, magnetische Headset AptX...
  • Bluetooth-Kopfhörer mit eingebauten Magneten: die beiden Ohr-Adapter können aneinander...
  • AptX Codec und CVC 6.0 lärmdämmende Technologie reduziert Verzögerung und Geräusche von außen

14:10 Uhr

Ecandy Wireless Sport Bluetooth Kopfhörer Sweatproof IPX4 Stable Fit In Ohr Ohrhörer Ergonomische...
  • ERWEITERTE TECHNOLOGIE - Ecandy Wireless Sports Bluetooth Kopfhörer sind mit Bluetooth 4.1 + EDR...
  • COMFORT & SECURE FIT DESIGN - Sweatproof, tragbares und leichtes drahtloses Headset kann bequem in...

14:45 Uhr

SOWTECH Apple Watch Armband 42mm iWatch [100% echtes Leder] Ersatz Uhrenarmband Handgelenk Band mit...
  • Keine Hektik, super einfach, den alten zu entfernen und zu ersetzen mit diesem ein.
  • Beste echtem Leder mit stilvollen legener Handwerkskunst gefräst, perfekte Begleiter für apple Uhr...

14:50 Uhr

Ecandy Bluetooth 4.0 schnurloser Stereo - Kopfhörer für Lauf.- Sport und Fitness....
  • Tolle kabellose In-Ear Kopfhörer mit Mikrofon, die komfortabel getragen werden können
  • Großartiger Sound und klare Stimmwiedergabe mit Chewing Sweet Design, Reduzierung von...
AUKEY USB C Auto Ladegerät mit Power Delivery, Dual Ports 36W Output für Pixel / XL, New MacBook /...
  • Laden Ihr Typ-C-Handy oder größere USB-C-Geräte mit Power Delivery 2.0 auf
  • AiPower erkennt die Ladeanforderungen Ihrer Geräte und passen sich an Leistungsabgabe für eine...

14:55 Uhr

AUKEY Powerline 2.4 GHz 500Mbps Wlan Netzwerkadapter im 2-er Set Wifi Repeater IEEE 802.11N Standard...
  • Unterstützt IEEE 802.11N Netzwerkprotokoll, highspeed-Datenübertragungsrate, Wired Network kann...
  • Verfügt über LAN Anschlüsse und kann als Wifi Repeater verwenden, so dass die netzwerkfähige...

15:15 Uhr

FSDUALWIN IPhone 7 Plus Armband mit selbstsichernder LED, iPhone 6 / 6s Plus Sport Armband (5,5...
  • Bequem & atmungsaktiv: Die sportlich gestaltete Armbinde ist aus feinstem Lycra-Stoffmaterial...
  • Völlig justierbar: Errichtet in zwei Regulierungsschlitzen, um die Armbinde justierbar zu bilden...

17:45 Uhr

TP-Link TL-WPA8630P KIT AV1200 AC1200 WLAN Powerline Extender (bis zu 1200 Mbit/s, Dualband, WiFi...
  • Bis zu 1,2 Gbit/s nach dem neuen Standard Homeplug AV2 über bestehende Stromleitungen; Einfache...
  • Simultanes Dualband nach 802.11ac: Bis zu 300 Mbit/s auf 2,4 GHz und 867 Mbit/s auf 5 GHz, ideal...

18:35 Uhr

NexGadget Multifunktions-Ladeständer, mini Dockingstation, 2in1 Desktop-Ladestation,tragbare...
  • KOMPATIBEL MIT ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF: Kompatibel mit allen Versionen der Apple Watch SERIES 2...
  • INTELLIGENTES SCHNELLES AUFLADEN: Es kommt mit 2 USB-Häfen für das direkte Laden Ihrer Apple-Uhr...

19:15 Uhr

AUKEY 10W Schreibtischlampe Dimmbar LED Schreibtischleuchte, Aluminium Arm, mit Mini Nachtlicht und...
  • Am Lampenfuß sind die sechs Bedienungsknöpfe, die man durch eine leichte Berührung mit dem Finger...
  • 3 Lichtmodi (Lern Modus, Lese Modus und Entspannungs Modus) und 5 verschiedenen Helligkeitsstufen....

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Lautsprecher angeblich bereits in Produktion

siri-smart-speaker-564x318Das renommierte Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet jetzt darüber, dass Apple den Auftrag für die Massenproduktion seines Siri-Lautsprechers gegeben habt. Der Heimassistent wird bei Inventec produziert, wo auch schon die AirPods hergestellt werden. Ein besonderes Feature wird demnach der virtuelle Surround-Sound sein.

Präsentation auf WWDC möglich
Da ein Schwerpunkt bei iOS 11 die Weiterentwicklung von Siri sein soll – also quasi Siri 2.0 – wäre es durchaus denkbar, dass Apple in Kombination mit dem neuen mobilen Betriebssystem auch den neuartigen Siri-Lautsprecher und die damit verbundenen Möglichkeiten präsentiert. Damit würde der Konzern aus Cupertino in den Ring gegen Amazon und Google treten.

Allerdings werden wir uns laut Bloomberg noch ein wenig gedulden müssen. Da die finale Version von iOS 11 erst im September zur Verfügung stehen wird, ist damit zu rechnen, dass auch der Lautsprecher erst gegen Ende des Jahres erhältlich sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV und DAZN werden Freunde: Fußball satt auf Apples Set-Top-Box

Die Bundesliga-Saison hat sich zwar in die Sommerpause verabschiedet, doch beim Streaming-Anbieter DAZN kennt man keine Pausen. Entsprechend gibt es heute für alle Fans des runden Leders, aber auch vieler anderer Sportarten, die freudige Kunde mitzuteilen: Ab sofort können Sie die Inhalte wie die Premier League, La Liga oder internationalen Sport in Form von NBA, NHL, NFL und viele andere mehr ohne Umwege auf dem Apple TV genießen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis über Store-App: Apple verschenkt Chameleon Run

Shortnews: Der farbenfrohe Autorunner Chameleon Run wird akturll verschenkt. In dem Spiel müsst ihr die Farbe des Autos entsprechend dem Boden anpassen, während ihr vorankommen müsst.

Im App Store schlägt das Game eigentlich mit 1.09 Euro zu Buche. Doch wer den Umweg über Apples eigene Retail Store Applikation einschlägt, spart das Geld und kann die App für lau laden.

Für den Gratis-Kauf öffnet ihr die Apple Store App und scrollt runter bis ihr das Geschenk aufgelistet seht. Dort könnt ihr einen Promotions-Coupon mit wenigen Tipps einlösen. Danke an alle Tippgeber.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Prozent Education-Rabatt auf MacBook Pro, MacBook Air, iMac, MacBook und Mac mini bei Comspot

Der Apple Händler Comspot bietet euch derzeit satte 15 Prozent Rabatt auf zahlreiche Macs an. Sollte der Kauf eines MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, iMac oder Mac mini bei euch anstehen und seid ihr als Student, Professor, Dozent oder Lehrer berechtigt, den Apple Education Rabatt in Anspruch zu nehmen, so werft einen Blick bei Comspot vorbei. 15 Prozent Apple Education Rabatt gibt es aktuell.

15 Prozent Education-Rabatt auf Macs

Steht bei euch der Kauf eines neuen Macs an, dann solltet ihr im Online-Store von Comspot vorbeigucken. Der Händler bietet berechtigten Personen noch bis zum 03. Juni 2017 15 Prozent Studentenrabatt an. Dies bedeutet, dass Studenten, Lehrer, Dozenten und Professoren 15 Prozent beim Kauf eines neuen Macs sparen können. Alternativ könnt ihr natürlich auch in den lokalen Comspot Stores vorbeischauen und dort den Rabatt in Anspruch nehmen.

Das Prozedere ist ziemlich simpel. Ihr registriert euch einfach auf der Comspot Webseite als berechtigte Personen und schon könnt ihr 15 Prozent beim Kauf des Macs sparen. Nach der Anmeldung werden euch bereits die vergünstigten Preise mit dem entsprechenden Rabatt angezeigt und ihr könnt eure Bestellung direkt tätigen. Gleichzeitig übersendet ihr dem Online Händler einen entsprechenden Nachweis, dass ihr berechtigt seid. Das ist neben der Kopie eures Personalausweises auch die Kopie des Studentenausweises, einer Lehrbescheinigung etc.

Dabei reicht es vollkommen aus, dass ihr die geforderten Unterlagen in digitaler Form per E-Mail einreicht.

Als Student, Lehrer, Dozent oder Professor erhältet ihr auf folgende Produkte den Apple Studenten Rabatt:

  • Mac mini
  • iMac
  • MacBook
  • MacBook Air
  • MacBook Pro

Verständlicherweise kann der Versand des bestellten Macs erst erfolgen, wenn ihr den Nachweis auch tatsächlich erbracht habt, dass ihr berechtigt seid. Ist dies der Fall, macht sich euer Mac mit 15 Prozent EDU-Rabatt auf den Weg zu euch. Um in den Genuss des Apple Bildungsrabatts zu kommen, besucht ihr am Besten die Comspot-Webseite, meldet euch an und bestellt den Mac mit dem Rabatt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac & i Heft 3/2017 jetzt im Zeitschriftenhandel

Mac & i Heft 3/2017 jetzt im Heise-Shop bestellbar

Themen: Ihre Macs synchron • Bessere Fotos mit dem iPhone • iOS automatisieren • Musik digitalisieren • WLAN-Repeater • Final Cut vs. Premiere • Notizen-Apps • Arcade-Spiele • Monitore • Drucker • Mac-Sicherheit • iPhone-Wasserschäden • Apple-Übernahmen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inkbird Bluetooth-Grillthermometer: Günstige Alternative zu iGrill und GrillEye

Grill AppWer uns zur initialen iPhone-Vorstellung vor zehn Jahren gesagt hätte, dass wir uns irgendwann mal mit den am Markt erhältlichen, drahtlosen Grillthermometer für iOS-Anwender auseinandersetzen, hätte sich wahrscheinlich noch einen skeptischen Blick eingefangen… Mittlerweile jedoch sind die BBQ-Begleiter so weit verbreitet, dass wir uns schon über Leserzuschriften zum Thema freuen dürfen. Nachdem wir uns zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stolen Thunder: ein abstraktes und kniffliges Puzzle-Adventure

Beginnen wir die Reise durch die neuen iOS-Spiele der Woche. Den Anfang nimmt das Premium-Game Stolen Thunder – A Unique Action Puzzle Adventure (AppStore), das ihr aktuell zum Einführungspreis von nur 1,09€ ladet.

Wie der vollständige Name von Stolen Thunder (AppStore) bereits besagt, handelt es sich bei der Universal-App für iPhone und iPad um ein Action-Puzzle-Adventure – und laut Entwickler Jason Nowak sogar um einen einzigartigen Vertreter. Das haben wir uns genauer angeschaut.
-gki25206-
Unter dem Motto „Discover Yourself“ stellt ihr eure grauen Zellen auf die Probe. Eure Aufgabe ist es, ein Dreieck durch eine abstrakte Welt zu lotsen. In dieser warten in 12 Leveln umfangreiche Labyrinthe, die aus einzelnen schwebenden Plattformen bestehen. Über diese bewegt ihr euch per simpler Wischer, wobei ihr immer nur ein Schritt auf einmal machen könnt. Das Ziel ist es, den jeweiligen Levelausgang zu finden und zu erreichen. Doch das ist gar nicht so einfach…

Kniffliger Puzzlespaß

Die einzelnen Level sind auf viele verschiedene Bereiche unterteilt, zwischen denen ihr über gekennzeichnete Brücken von einem Bildschirm zum anderen springt. So ist es auch wahrlich nicht so einfach, sich den Weg zum Ziel zu bahnen, da ihr dieses erst einmal finden müsst.
Hierbei sind zu allem Überfluss auch noch zahlreiche Gefahren und Hindernisse verbaut, die ihr mit Geschick sowie per Tap feuernd überwinden und beseitigen müsst.

Wobei überflüssig sind sie natürlich nicht, da sie ja ein wichtiger Bestandteil der Herausforderung in diesem kniffligen und abstrakten Puzzle-Adventure für iOS sind. Übrigens: Auch weitere Gameplay-Elemente wie die Möglichkeit zum Klonen, einzusammelnde Herzen als Leben und einiges mehr erwartet euch in Stolen Thunder (AppStore). Unserer Meinung nach ein gelungenes Knobelspiel, das ihr für kleine 1,09€ erhaltet. 12 Level sind zwar nicht allzu viel, sorgen aber für einiges an Herausforderung und Spielzeit.

Der Beitrag Stolen Thunder: ein abstraktes und kniffliges Puzzle-Adventure erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PH-1: Android-Vater bringt fast randloses Smartphone gegen iPhone 8 in Stellung

Essential Phone: Modulares Titan-Handy vom Android-Erfinder

Andy Rubin hat Android ins Leben gerufen, mit seiner neuen Firma arbeitet er jetzt an einem eigenen Handy. Neben dem Samsung Galaxy S8 soll auch das PH-1 Apples nächstem Flaggschiffgerät Konkurrenz machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grundsatzentscheidung: Erben erhalten keinen Zugriff auf Facebook-Konto

Das Kammergericht (Oberlandesgericht in Berlin) hat einen Rechtsstreit zwischen den elterlichen Erben und Facebook nach mehreren Instanzen zugunsten des weltweit größten Social Networks entschieden. Demnach dürfen Erben keinen Zugriff auf das Facebook-Konto des Verstorbenen erhalten, selbst wenn es sich dabei um ein verstorbenes minderjähriges Kind handelt. Begründet wird diese Entscheidung ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Siri-Lautsprecher in Produktion – mit Apple Music und Surround-Sound

Bericht: SIri-Lautsprecher in Produktion – mit Apple Music und Surround-Sound

Apple will Amazon und Google mit einem eigenen Audiogerät mit Assistenzfunktion Konkurrenz machen. Das Gerät könnte schon am Montag vorgestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Trailer: Netflix verfilmt Kultgame Castlevania

Netflix hat den ersten Trailer zu Castlevania veröffentlicht.

Die neue Serie wird am 7. Juli an den Start gehen. Dabei hat man sich, wie der Name bereits sagt, von dem beliebten Retro-Game inspirieren lassen. In einem düsteren Fantasy-Setting folgt Ihr dem letzten Überlebenden des Belmont-Clans.

Netflix teasert neue Serie mit Video an

Der Clan versucht, den Kontinent vor der Zerstörung durch einen bösen Vampir-Lord zu bewahren. Die Serie wird von Frederator Studios gemeinsam mit dem Autor Warren Ellis im Auftrag von Netflix produziert.

Der frisch veröffentlichte Teaser verrät, auf was Ihr Euch einstellen könnt. Fans des Genres erwartet viel Action und Spannung.

Netflix Netflix
(4157)
Gratis (universal, 119 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindertags-Empfehlung: „Roboter Fabrik“ kurzfristig kostenlos

Roboter SmallVon Apple als eine der besten iOS-Anwendungen 2015 ausgezeichnet, lässt sich die für iPhone und iPad verfügbare „Roboter Fabrik“ aktuell erstmal kostenlos aus dem App Store laden. Die 300MB große Applikation lädt zum Experimentieren ein und bietet heranwachsenden iPad-Nutzern eine Handgezeichnete Werkstatt an, in der sich kleine Roboter aus zahlreichen Einzelteilen kreativ zusammensetzen und anschließend […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichen-App „Linea“ jetzt mit iCloud-Synchronisation & neuer Mac-App

Die Zeichen-App Linea hat per Update neue Funktionen erhalten. Das ist neu.

linea icloud

Für die kreativen Künstler ist die Zeichen-App Linea (App Store-Link) eine Empfehlung. Ende Januar erschienen, gibt es jetzt das vierte Update auf Version 1.1, das nun die iCloud anbindet und so das Speichern und Synchronisieren zwischen Apple-Geräten einfacher gestaltet. Beim ersten Start nach dem Update könnt ihr den iCloud-Abgleich aktivieren, um so alle Kunstwerke zu speichern und auf anderen Geräten verfügbar zu machen.

Des Weiteren haben die Entwickler den „Canvas Compass“ verbessert. Mit einer schnellen Zoom-Geste kann die Leinwand auf die Standardposition zurückgesetzt werden, auch gibt es mehr isometrische Rasteroptionen. Ebenso wurde die Handballenerkennung optimiert.

Damit der iCloud-Abgleich noch mehr Sinn macht, gibt es ab sofort mit Linea Link (Mac Store-Link) eine Mac-App, die den Zugriff auf die am iPad gestalteten Projekte erlaubt. Hierbei handelt es sich nicht um eine Zeichen-App für den Mac, sondern um eine Applikation, die die Weiterverarbeitung ermöglicht. Eure Projekte könnt ihr nämlich schnell für die Bearbeitung in Photoshop, Afinity Designer & Photo, Pixelmator, Sketch und Acorn exportieren. Der neue Mac-Companion muss einmalig mit 5,49 Euro entlohnt werden.

WP-Appbox: Linea Link (5,49 €, Mac App Store) →

linea link

Was Linea sonst noch zu bieten hat

Linea ist nur in englischer Sprache vorliegend und bietet eine Vielzahl an Funktionen. Die Applikation ist für die Verwendung des Apple Pencils optimiert und verfügt über ein minimalistisches Interface. Zum Einsatz kommen drucksensitive Zeichenstifte, Filzstifte, breite Marker und ein Radiergummi, das auf einen simplen Fingertouch reagiert.

Darüber hinaus bietet Linea eine Option, bis zu fünf flexible Ebenen anzulegen, diese zu verbinden und per Drag-and-Drop-Funktion neu zu arrangieren. Als Hintergrund beim Zeichnen stehen zudem mehrere Papiersorten bereit, und auch einige Templates, beispielsweise für das Design von iOS-Icons, lassen sich in der App aufrufen.

Linea 1

Der Export der Dateien kann als ebenenbasiertes PSD-Dokument, transparentes PNG oder als JPG erfolgen, auch ein Upload bei Slack, Dropbox oder eine Weiterleitung per AirDrop ist möglich. Für die Organisation von erstellten Zeichnungen, Skizzen und anderen Dokumenten hält Linea abschließend ein Ordnersystem bereit und erlaubt es, Zeichnungen und Projekte zu teilen, umzubenennen und zu entfernen. Wer demnach häufig zum Apple Pencil greift, sollte sich diese vielversprechende App auf jeden Fall genauer ansehen.

Linea für das iPad kostet aktuell 10,99 Euro, ist 22,6 MB im Download groß, erfordert iOS 10 oder neuer und wird mit viereinhalb Sternen bewertet.

WP-Appbox: Linea - Sketch Simply (10,99 €, App Store) →

Der Artikel Zeichen-App „Linea“ jetzt mit iCloud-Synchronisation & neuer Mac-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Pulse O2 Activity Tracker for $69

Take A More Hands-On Approach to Fitness with This Advanced Health Tracker
Expires August 10, 2017 23:59 PST
Buy now and get 30% off



KEY FEATURES

It's not all about counting steps, especially if you're taking your health highly seriously. For a more dedicated overview of your health, you need the Pulse O2. This advanced health and fitness tracker will track your steps, calories burned, distance traveled like a typical fitness device, but it also goes beyond to monitor your heart rate and blood oxygen level with a single touch. If you want to know more and make smarter decisions about your health, look no further than the Pulse O2.

'At a time when selecting the right health tracking is arguably more important than choosing the best device, buying the Withings Pulse O2 is an easy decision,' Digital Trends

    Track steps, elevation climbed, calories burned, & distance traveled Analyze metabolic & total calories in the Health Mate app Get a daily recap of running duration & distance Measure your heart rate & blood oxygen level w/ a single click Analyze your night & sleep cycles including quality, duration, & interruptions

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Battery life: up to 2 weeks Optoelectronics sensor High precision MEMS 3-axis accelerometer Operating temperature: -10°C to 45°C Storage temperature: -20°C to 85°C Display resolution: 128 x 32 Dimensions: 43mm x 22mm x 8mm

Compatibility

    iOS 7 or later Android 4.0 or later

Includes

    Withing Pulse O2 (black) Clip Wristband Micro USB to USB cable Quick installation guide Free Health Mate app Free Withings account
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Activité Steel Activity Tracker Watch for $89

With No Charging or Smartphone Required, This May Be the Most Non-Invasive Activity Tracker Around
Expires August 10, 2017 23:59 PST
Buy now and get 50% off




KEY FEATURES

Sometimes you just need a little extra motivation to start working out. Activity tracking can do that, helping you move more, feel better, and sleep better. As long as it stays out of your way. With Activité Steel you can run, walk, swim, or anything else without your phone and not have to worry about charging or pressing any buttons to start tracking. This clever watch automatically tracks everything via Withings' patented Connected Movement™ Technology and syncs the info to your app, giving you in-depth metrics, personal coaching, and more.

'For those simply looking to be more active, the Activité Steel is one of the best fitness trackers on the market,' 9/10, Tom's Guide
'Move over Pebble, there's a new Steel in Town,' Tech Radar
'A smartwatch that, once again, blends activity tracking and luxury design,' TrustedReviews

    No buttons, lights, or any need to check your phone for progress - the analog subdial gives continuous insights Automatically syncs w/ the Health Mate app to give you a detailed picture of your days & nights via graphs Sturdy, stylish construction offers strength, clarity, & a timeless look Works for up to 8 months without ever needing a charge Health Mate app rewards achievements, offers advice, & lets you challenge friends to advance your goals Detects your sleeping schedule to let you view deep & light sleep, awakenings, & sleep duration

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    316L stainless steel case Chrome hands Double-domed glass Soft silicone sport strap Battery life: up to 8 months

Compatibility

    Health Mate app is compatible with iOS 7 or later and Android 4.3.3 or later
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Lautsprecher: Automatische Klanganpassung, aber kein Bildschirm?

Wenn Apple am Pfingstmontag die Pforten für die Entwicklerkonferenz WWDC mit einer Bühnenpräsentation eröffnet, gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch neue Hardware zu bewundern. Große Einsätze macht die Gerüchteküche für einen Apple-Lautsprecher, der über Siri gesteuert wird und in Konkurrenz zu Amazons beliebten Echo-Produkten treten soll. Verkaufsstart erst später im Jahr Informanten...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri Lautsprecher: Produktion bereits angelaufen – Vorstellung zur WWDC wahrscheinlich

Der Siri Lautsprecher, über den seit längerem spekuliert wird, befindet sich laut Bloomberg bereits in Produktion. Eine Vorstellung in der kommenden Woche zur Worldwide Developers Conference sei wahrscheinlich, der Verkaufsstart soll zu einem späteren Zeitpunkt im Laufe des Jahres erfolgen.

Bloomberg „Apple startet Produktion des Siri-Speakers“

In der kommenden Woche findet die Worldwide Developers Conference 2017 in der Zeit vom 05. bis 09. Juni statt. Am Montag (05. Juni) wird Apple diese mit einer Keynote eröffnen. Im Vorfeld eines Apple Events tauchen für gewöhnlich viele Gerüchte dazu auf, welche Produkte Apple vorstellen wird. Seit längerem wird auch immer über einen Siri Lautsprecher diskutiert, der in direkte Konkurrenz zu Amazon Echo und Google Home treten soll.

Vier Tage vor der Keynote greifen Mark Gurman und Alex Webb das Thema erneut auf und berichten, dass Apple die Produkte des Siri-Lautsprechers bereits gestartet habe. Dabei bezieht sich Bloomberg auf mit der Materie vertraute Personen und ergänzt, dass der Lautsprecher in Kürze vorgestellt werde könnte, jedoch erst im Laufe des Jahres in den Verkauf gehen wird.

Dabei soll sich der Siri-Lautsprecher durch die Soundqualität von Amazon Echo und Google Home unterscheiden, in dem Apple dem Gerät einen virtuellen Surround Sound verpassen wird. Auch von einem Einmessmikrofon zur Soundoptimierung ist die Rede. Parallel dazu soll das Gerät tief im Apple Ökosystem verankert werden und dort unter anderem als HomeKit-Hub und als Zentrale für weitere Services sowie Dienste dienen. Darüberhinaus dürfte der Lautsprecher seinem Anwender permanent den digitalen Sprachassistenten Siri zur Seite stellen.

Produziert wird der Siri Lautsprecher übrigens von Inventec Corp., dem gleichen Fertiger, der für Apple die AirPods-Kopfhörer produziert. Apple intern sei das Gerät bereits von Mitarbeitern seit Monaten in den eigenen vier Wänden getestet worden, so Bloomberg.

Wir halten es für durchaus wahrscheinlich, dass Apple den Siri-Lautsprecher in der kommenden Woche präsentieren wird. Gleichzeitig dürfte das Unternehmen ein Entwickler-Kit vorstellen, mit dem Entwickler auf den Lautsprecher zugreifen und für diesen Apps und Dienstleistungen entwickeln können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OnePlus 3 und 3T bekommen beide ein Upgrade auf Android O

OnePlus 3T PressFast so wichtig wie das Veröffentlichen neuer Geräte ist die Pflege alter Geräte. Die OnePlus 3 und OnePlus 3T Smartphones, sollen die nächste Android-Version bekommen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Scan: Neuer PDF-Scanner von den Photoshop-Machern

Adobe ScanMit dem kostenlos erhältlichen Universal-Download Adobe Scan mischen nun auch die Photoshop-Anbieter in der Kategorie der im App Store verfügbaren PDF-Scanner mit. Im Gegensatz zu unserem Favoriten lässt sich der App Store-Neuzugang jedoch nur mit einem personalisierten Adobe-Konto nutzen und setzt auf ein überzogenes Abo-Modell. So stellt die Anwendung ihre Grundfunktionen – darunter auch die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bring You Home: Macher von Love You To Bits kündigen neues Spiel an

Auf dieses Spiel freue ich mich schon jetzt: Die Macher von Love You To Bits haben mit Bring You Home einen neuen Titel angekündigt.

Bring You Home

Über 600 Bewertungen und volle fünf Sterne im Schnitt, das sieht man bei einem Premium-Spiel im App Store sehr selten. Nun gut, Love You To Bits wurde im Rahmen von Apples Gratis-App der Woche bereits sieben Tage kostenlos angeboten, doch selbst für den aktuellen Preis von 4,49 Euro ist das Abenteuer rund um Kosmo und Nova eine absolute Empfehlung, die unserer Meinung nach auf keinem iPhone und iPad fehlen darf. Es gibt nicht viele andere Spiele im App Store, die so wunderschön gestaltet sind.

WP-Appbox: Love You To Bits (4,49 €, App Store) →

Das könnte sich bald ändern, denn Alike Studio, die Entwickler von Love You To Bits, haben ein neues Spiel angekündigt: Bring You Home. Bislang gibt es abgesehen von dem Trailer auf YouTube leider noch nicht sonderlich viele Informationen, doch der erste Blick macht bereits Lust auf mehr.

Bring You Home soll im Herbst erscheinen

In der Video-Beschreibung heißt es zum Spiel: „Bringt You Home erzählt die Geschichte von einem einfachen Alien, der verschiedene Welten durchqueren wird, um in einer fieberhaften Jagd sein entführtes Alien-Haustier zurück zu bekommen. Das Spiel ist süß und zugänglich, ein rein visuelles, familienfreundliches Puzzle-Abenteuer – mit einem trickreichen Gameplay.“

Nachdem es bei Love You To Bits von der Ankündigung bis zur Veröffentlichung im App Store rund zwei Jahre gedauert hat, haben wir bei Bring You Home positivere Nachrichten: Laut Angaben der Entwickler soll das Spiel in diesem Herbst veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung wird übrigens der neu gegründete Publisher The Label übernehmen, der sich auf Premium-Spiele spezialisiert hat.

Der Artikel Bring You Home: Macher von Love You To Bits kündigen neues Spiel an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Bis zu 15 Prozent Rabatt bei Lidl Österreich

[​IMG]

In Deutschland vergeht fast keine Woche ohne neue Aktionen auf iTunes-Karten. In Österreich muss man bisweilen etwas länger auf gute Aktionen warten. Nun ist es wieder so weit. Lidl Österreich bietet bis Mittwoch, 7. Juni, 10 (25-Euro-Karte) bzw. 15 Prozent (50-Euro-Karte) Rabatt auf iTunes-Guthaben. Es sind also nur 22,50 bzw. 42,50 Euro zu bezahlen.

Bitte erkundigt euch zur Sicherheit an der Kassa,...

iTunes-Karten: Bis zu 15 Prozent Rabatt bei Lidl Österreich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jessica Paszka Cases bei arktis.de

Seit heute steht es offiziell fest, Jessica Paszka ist die neue Bachelorette auf RTL. Ab dem 14. Juni verteilt die 27-Jährige wieder Rosen an 20 attraktive Singel-Männer. Wir sind gespannt, wer letztlich das Rennen macht. Aber Jessica ist nicht nur auf der Suche nach der großen Liebe, sie ist auch ziemlich kreativ unterwegs. Auf arktis.de findet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Beleuchteter Farbwechsel-Perlator

Gadget-Tipp: Beleuchteter Farbwechsel-Perlator ab 1.03 € inkl. Versand (aus China)

Schicker Effekt für kleines Geld.

Die Dinger wandeln den Wasserstrom in Licht um und brauchen keine Batterie.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Tim Cook drängt Trump, am Pariser Klimaschutz-Abkommen festzuhalten

Tim Cook setzt sich dafür ein, dass die USA weiter zum Pariser Klimaabkommen stehen.

Apples CEO reiht sich damit in die Liste der US-Firmenbosse ein, die den US-Präsidenten darum bitten, nicht aus der internationalen Vereinbarung für den Umweltschutz auszutreten.

Trump will seine Entscheidung heute um 15 Uhr Ortszeit/21 Uhr MESZ verkünden.

Wie Bloomberg berichtet, habe Cook persönlich im Weißen Haus angerufen und seine Bitte vorgetragen. Apple gilt als Vorreiter in Sachen Klimaschutz in Großunternehmen. Mit dem Earth Day sensibilisiert Apple seine Kunden jedes Jahr und macht mit Sonderaktionen auf das Thema aufmerksam.

Musk droht mit Ausstieg als Berater von Trump

Neben Cook haben 30 CEOs großer US-Firmen in einem offenen Brief an Trump Argumente gegen den Austritt aus dem Klimaschutz-Abkommen formuliert.

Zu den Unterzeichnern gehört auch Tesla-CEO Elon Musk, der für die US-Regierung nebenher als Berater tätig ist. Musk kündigte an, dass er sein Berater-Amt unverzüglich niederlegen werde, falls Donald Trump nicht am Pariser Abkommen festhalten wird.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Crazy Taxi Gazillionaire“, „Epic Little War Game“, „Monstergotchi“ uvm.

Neue Woche, neuer Spiele-Donnerstag. Etwas später als gewohnt, aber dafür auch prall gefüllt mit einer großen Auswahl neuer iOS-Spiele präsentieren wir euch wie jede Woche die neuen Games für iPhone und iPad, die in den letzten Stunden im AppStore erschienen sind.

-i25182-Sega buddelt einen Spieleklassiker erneut für iOS aus und macht daraus Crazy Taxi Gazillionaire (AppStore). Diesmal seid ihr der Boss eines eigenen Crazy Taxi-Imperiums. Mehr Infos über den Gratis-Download folgen in Kürze.-gki25182-

-i25188-Die erfolgreiche Kriegs-Strategiespielreihe geht mit Epic Little War Game (AppStore) ins nächste Gefecht. Die neue Universal-App bietet Single- und Multiplayer-Kämpfe und kostet als Universal-App 7,99€.-gki25188-

-i25199- Oh…Sir! The Hollywood Roast (AppStore) ist ein Spin-Off von Oh…Sir! The Insult Simulator (AppStore). In der 3,49€ darf wieder ordentlich beleidigt werden.-gki25199-

-i25175-FDG Entertainment lässt in seinem neuen Spiel Monstergotchi (AppStore) Baum-Vogel-Wolfshybriden gegen den bösen Zauberer Zaralor antreten – und ihr seid in diesem Gratis-Download live dabei.-gki25175-

-i25174-Kenny Sun widmet sein neues Spiel den Pyramiden. Diese puzzelt ihr in 130 Leveln im neuen und 2,29€ teuren YANKAI’S PEAK. (AppStore) zu bunten Mustern zusammen.-gki25174-

-i25206- Stolen Thunder – A Unique Action Puzzle Adventure (AppStore) ist ein Action-Puzzle-Adventure in einer einzigen Spielewelt, das ihr aktuell zum Einführungspreis von 1,09€ auf euer iPhone und iPad laden könnt.-gki25206-

-i25201- Predynastic Egypt (AppStore) ist ein rundenbasiertes historisches Simultions-Strategiespiel, das euch durch die Geschichte des prädynastischen Ägyptens führt. Die Zeitreise kostet als Universal-App 5,49€.-gki25201-

-i25178-Mit Noodlecake Studios geht es auf den Basketballplatz, denn ihr neues iOS-Spiel Bouncy Hoops (AppStore) ist ein Basketballspiel als Gratis-Download.-gki25178-

-i25177-Full Fat macht euch zum Piraten – im neuen endlosen Arcade-Game Blocky Pirates – Endloses Arcade-Säbelrasseln (AppStore). Gratis-Download.-gki25177-

-i25198- The Night Shift (AppStore) ist ein neuer Arcade-Shooter für iOS, in dem ihr mit Nigel gegen Horden Untoter antretet. Die Universal-App kostet 1,09€.-gki25198-

-i25186-Draw a line adventure (AppStore) – der Name in der 3,49€ teuren Universal-App ist Programm. Wir stellen euch auch dieses neue iOS-Spiel in Kürze vor.-gki25186-

-i25187-Buntes Pinball-Gameplay erwartet euch in dem Gratis-Download Dream Pinball (AppStore).-gki25187-

-i25195-Eine Prinzessin retten und euch mit anderen Banditen duellieren – genau das erwartet euch in den 90 Leveln des action-Puzzles Maze Bandit (AppStore). Gratis-Download.-gki25195-

-i25192-Ihr habt Lust auf ein neues Arcade-Game? Versucht es doch mal mit dem Gratis-Download Gatecrasher (AppStore), in dem ihr ein Raumschiff durch Tore manövriert.-gki25192-

-i25200- Poly Crack (AppStore) ist ein weiteres Arcade-Game, in dem es Polygone zusammenzusetzen gilt. Kostenloser Download.-gki25200-

-i25196-Ein Zahlen-Puzzle mit 100 Leveln ist The Melding – A Number Logic Puzzle (AppStore). Der Download der Universal-App ist kostenlos möglich.-gki25196-

-i25205-Die Spinner sind aktuell in aller Munde (oder besser Hände) und nun mit einem weiteren iOS-Spiel am Start: Spinnerz (AppStore).-gki25205-

-i25180- Castleparts (AppStore) ist ein „Classic castle building and cannon shooting strategy game“. Die Universal-App kostet 3,49€.-gki25180-

-i25208-Im Erdreich nach Ressourcen suchen – das dürft ihr im neuen Treasure Miner 2 – Das nächsten Minen Abenteuer -l25208. Der Download der Universal-App für iPhone und iPad ist kostenlos.-gki25208-

Weitere neue iOS Spiele

-i25181- -i25183- -i25179- -i25189- -i25191- -i25202- -i25184- -i25176- -i25203- -i25204-

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „Crazy Taxi Gazillionaire“, „Epic Little War Game“, „Monstergotchi“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blur erstellt jetzt kostenlose Wallpaper für die neusten iPhones

Wer sein Hintergrundbild auf dem iPhone ändern möchte, kann jetzt einen Blick auf das kostenlos Blur werfen.

blur

Im Oktober 2013 ist Blur (App Store-Link) erstmals im App Store aufgeschlagen und hat den Nutzern eine einfache Möglichkeit an die Hand gegeben, eigene Bilder verwaschen darzustellen, um diese dann als Wallpaper auf dem iPhone nutzen zu können. Nach nun dreieinhalb Jahren Nichtstun, meldet sich der Entwickler mit einem Update und einer Gratis-Aktion zurück.

Blur ist jetzt nämlich auch für das iPhone 6 sowie iPhone 6 Plus und neuer optimiert und erstellt demnach passende Wallpaper auch für die neusten iPhone-Generationen. Leider musste der Entwickler im Zuge des Updates die Flickr-Anbindung entfernen.

Mit Blur schnell verwaschene Hintergrundbilder erstellen

Die Handhabung ist mehr als einfach: Ihr wählt das Bild aus, dass ihr gerne bearbeiten möchtet und könnt dann mit Schieberegler den Blur-Effekt einstellen, die Farbe auswählen, die Sättigung bestimmen und eine Vorschau einblenden, wie das Bild auf dem Homescreen aussehen würde. Das fertige Foto könnt ihr dann lokal ablegen und über die iPhone-Einstellungen als Hintergrundbild definieren.

Klar, solche einfachen Effekte lassen sich auch mit einem Grafik-Programm schnell hinzufügen, bequemer ist aber der Weg über die Blur-App. Falls ihr solche Wallpaper mit Blur-Effekt erstellen wollt, könnt ihr kurzzeitig den Download kostenlos tätigen.

WP-Appbox: Blur - Create Beautiful Wallpapers (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Blur erstellt jetzt kostenlose Wallpaper für die neusten iPhones erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Siri-Speaker: Ein Hi-Fi-System mit Zusatzfunktionen

SirigifApples Echo-Konkurrent, darauf legt sich die Wirtschaftsnachrichten-Agentur Bloomberg jetzt fest, dürfte eher mit hochwertigen Multiroom-Lautsprechern, wie etwa der von Sonos angebotenen Produktfamilie, als mit den kleinen Speakern von Google und Amazon konkurrieren. Zwar wird das Unternehmen sein Produkt vor allem mit dem sprachgesteuerte Zugriff auf die intelligente Assistentin Siri bewerben, legt dabei jedoch großen Wert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz vor der WWDC: Produktion des Siri-Speakers hat angeblich bereits begonnen

Der bereits seit einiger Zeit gemunkelte Siri Speaker könnte unter Umständen bereits auf der nahenden WWDC präsentiert werden. Nun berichtet Bloomberg passend hierzu, dass Apple bereits mit der Produktion des Geräts, welches nach einem ähnlichen Prinzip wie Amazon Echo oder Google Home arbeiten soll, begonnen habe. Allerdings könnte das auch bedeuten, dass Apple das Gerät zwar auf der Keynote am Montag zeigt, der Verkaufsstart aber erst später in diesem Jahr erfolgt. Neuesten Erkenntnissen zufolge soll das Gerät entgegen der ursprünglichen Annahme nun aber offensichtlich doch nicht über ein Display verfügen. Stattdessen soll sich der Siri Speaker vor allem durch die tiefe Integration mit anderen Produkten aus Cupertino und eine herausragende Soundqualität (dank Beats-Hardware?) abheben. Unter anderem könnten dabei auch Sensoren zum Einsatz kommen, die die akustischen Gegebenheiten im Raum analysieren, in dem sich der Speaker befindet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch: Apple bremst angeblich die Produktion aus

Ein Blick auf die Verkaufszahlen der Spielkonsole Switch zeigt, dass Nintendo wieder auf Erfolgskurs ist. Der Spiele-Spezialist verkaufte im Startmonat rund 2,74 Millionen Konsolen. Ein Blick in die leeren Händler-Regale zeigt jedoch, dass Nintendo weit mehr Geräte verkaufen könnte.

Wenn man Nintendo nach dem Grund fragen würde, warum nicht genügend Konsolen vorrätig sind, würden die Japaner wahrscheinlich mit dem Finger auf Apple zeigen. Denn der Smartphone-Hersteller sorgt für eine Knappheit auf dem Zuliefermarkt.

Apple und Nintendo im Wettlauf um die knappen Ressourcen

Aufgrund der erhöhten Nachfrage hat Nintendo gerade erst verkündet, dass die Produktion der Switch hochgefahren werden soll. Im ersten Jahr der Konsole will man somit 18 Millionen Einheiten ausliefern. Um dieses Ziel zu verfolgen, müsste sich jedoch die Liefersituation verbessern. Ein Besuch bei Amazon zeigt, dass es momentan eher eine Glücksache ist, eine der begehrten Konsolen zu ergattern.

Damit Nintendo mehr Konsolen produzieren kann, werden natürlich auch mehr Komponente benötigt, und jetzt kommt Apple mit ins Spiel. Scheinbar haben die beiden Unternehmen einen ähnlichen Geschmack was den Einkauf von Bauteilen angeht. Allen voran ist der NAND-Speicher bei Nintendo Mangelware, der momentan generell recht knapp auf dem Markt ist. Bei LC-Dispalys scheint es ebenfalls ähnliche Vorlieben bei Apple und Nintendo zu geben. Interessant ist die Tatsache, dass die beiden Unternehmen sogar Überschneidungen bei den verwendeten Vibrationsmotoren haben. Nintendo nutzt eine Technik in den Controllern, die der feinfühligen Taptic Engine von Apple ähnlich ist.

Natürlich benötigt nicht nur Apple Bauteile, auch Samsung und Co. kaufen die wichtigen Komponenten für ihre Smartphones und Tablets ein. Apple wird in dem Bericht des Wall Street Journal jedoch besonders hervorgehoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Macs und iPads zur WWDC

Die Hinweise, dass Apple neue Hardware zur WWDC bringen könnte, verdichten sich. Nicht zuletzt Registrierungen diverser neuer Geräte in Eurasien deuten auf neue Macs und iPads hin. Gibt es neue Hardware zur WWDC und wenn ja, wie viel? Die Gerüchte zu diesem Thema wollen nicht verstummen und es scheint auch etwas dran zu sein. So (...). Weiterlesen!

The post Neue Macs und iPads zur WWDC appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Milliskin: Neuer Einbauspot für Philips Hue erscheint noch diesen Monat

Mit dem Philips Hue Milliskin können wir euch heute ein neues Produkt aus der beliebten Licht-Familie vorstellen.

Philips Hue Milliskin Lifestyle

Bereits vor einiger Zeit hat Philips Hue einen einfachen und einen zweifachen Deckenspot auf den Markt gebracht, bei den bisher verfügbaren Lösungen handelte es sich allerdings um Aufputzgeräte. Wer seine Lampen direkt in der Decke oder beispielsweise in Küchenoberschränken verbauen möchte, bekommt noch um Juni eine Lösung direkt aus der Hue-Familie von Philips. Heute wurde der neue Einbauspot Milliskin offiziell vorgestellt, bis spätestens Mitte des Monats soll er auf dem Markt verfügbar sein. 

Der neue Philips Hue Milliskin Einbauspot benötigt einen Ausschnitt mit einem Durchmesser von 7 Zentimetern, der untere Teil der Lampe misst 9 Zentimeter. Die notwendige Einbautiefe für den frei schwenkbaren Einbauspot wird von Philips mit 10 Zentimetern angegeben. Genau wie die bekannten GU10-Lampen von Philips Hue liefert auch die neue Milliskin eine Helligkeit von 250 Lumen.

Philips Hue Milliskin Einbauspot kostet 39,99 Euro

Mit einem Preis von 39,99 Euro ist der neue Einbauspot sicherlich nicht die günstigste Lösung auf dem Markt, aber das ist bei der Hue-Familie auch keine große Überraschung. Mit der Investition bekommt man allerdings eine vollständige Kompatibilität geboten, die bei anderen Herstellern nicht gegeben ist, beispielsweise die Unterstützung von HomeKit und Siri. Zudem gibt es für 59,99 Euro ein Kit mit zusätzlichem Dimm-Schalter, falls man diesen für die Steuerung benötigt.

Philips Hue Milliskin

Natürlich handelt es sich bei der Milliskin nicht um eine einfache LED-Lampe, denn es ist Technik aus der White Ambiance Serie verbaut. Das heißt: Über die App, per Sprachbefehl oder über einen Schalter können die Weißtöne von warmweißen Licht mit 2.200 Kelvin bis hin zu Tageslichtlicht mit 6.500 Kelvin frei angepasst werden. Zudem ist die neue Milliskin wie alle anderen Hue-Lampen problemlos dimmbar.

Sobald das neue Zubehör bei bekannten Shops bestellt werden kann, melden wir uns natürlich noch einmal. Solltet ihr in der Zwischenzeit die Augen nach besonderen Angeboten offen halten, empfehlen wir euch ein Lesezeichen für unseren praktischen Hue-Schnäppchen-Ticker.

Philips Hue Milliskin Detail

Der Artikel Milliskin: Neuer Einbauspot für Philips Hue erscheint noch diesen Monat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OmniOutliner 5 Pro im Test

OmniOutliner 5Mit dem Gliederungseditor OmniOutliner 5 lassen sich Ideen festhalten, strukturieren und ordnen. Die Anwendung unterstützt den Benutzer von der ersten Notiz bis hin zum fertig ausformulierten Dokument.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filmreif: iTunes könnte Kino-Hits bald früher bekommen

Seit Monaten diskutiert Hollywood über neue Verleihfristen für Filme.


Dabei geht es um die Frage, wie viel Zeit künftig zwischen dem Filmstart im Kino und dem Beginn der Vermarktung auf DVD und per Download oder Streaming liegen soll. Bisher haben Kinos in den USA – ähnlich wie in Deutschland – 90 Tage exklusiven Zugriff auf neue Filme. Während dieser Frist sind die Filme legal zuhause nicht zu sehen, auf keinem Vertriebsweg.

Viele Studios und Experten halten diese Drei-Monats-Frist in Zeiten von Streaming und anhaltender Film-Piraterie mittlerweile für zu lang. Sie fürchten, dass der Hype um einen Erfolgsfilm nach 90 Tagen längst vorbei ist. Und sie wittern gute Geschäfte, wenn Filme künftig früher fürs Heimkino verfügbar wären. Kinobetreiber wollen dagegen so lange wie möglich an ihrer Exklusivität festhalten.

Und nun kommt Apple ins Spiel: Falls die Wartefrist verkürzt wird, nach der Filme auch zuhause zu sehen sind, könnte iTunes als Plattform die erste Wahl sein. Der Hollywood-Analyst Jeff Bock meint: „iTunes wäre die logische Option, denn das ist die Software, die ohnehin jeder schon hat.“

Der frühest denkbare Zeitraum wäre bereits zwei Wochen nach dem Kinostart – denn in den ersten 14 Tagen machen die Studios mit großen neuen Filmen das beste Geschäft. Ein neuer Star-Wars-Film, der bereits 14 Tage später zu Hause zu sehen ist, klingt verlockend. Aber gehen dann noch genug Besucher ins Kino? Und auch mögliche Raubkopien machen der Filmindustrie noch Sorgen. Ein teurer Spaß wären die Frühstart-Filme auf jeden Fall: Als Ausleih-Preise sind 30 bis 50 Dollar im Gespräch, also bis zu 45 Euro.

Ein Monat Warten als Kompromiss

Günstiger könnte es werden, wenn die Frist länger wird als zwei Wochen. Ein Kompromiss wäre eine Wartezeit von 30 Tagen nach dem Kinostart. Die bisherige „dunkle Zone“ soll es jedenfalls künftig nicht mehr geben – das ist der mehr oder weniger verschenkte Zeitraum zwischen dem Ende der Laufzeit in den meisten Kinos und den 90 Tagen, in denen ein Film dann auch im Wohnzimmer zu sehen ist (via AppleInsider).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise auf neue MacBook-Modelle zur WWDC verdichten sich

In Zulassungs-Dokumenten nennt Apple Modellnummern bisher nicht im Handel erhältlicher Geräte. Die Spekulationen rund um neue MacBook-Modelle zur am Montag startetenden WWDC erhalten damit neuen Schwung.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

After the End: Faszinierend gestaltetes Puzzle-Abenteuer erstmals reduziert erhältlich

Gestern Abend dürfte sich bei einigen appgefahren-Lesern der Preisalarm gemeldet haben: After the End ist erstmals reduziert erhältlich.

After the End 3

Das im März veröffentlichte After the End (App Store-Link) haben wir euch bereits ausführlich vorgestellt, völlig zurecht hat es die Neuerscheinung damals auch in unseren Favoriten des Monats geschafft. Heute könnt ihr das zum Start 3,99 Euro und nach Apples Preiserhöhung 4,49 Euro teure Puzzle-Abenteuer für iPhone und iPad erstmals günstiger aus dem App Store laden, der Download kostet nur noch 2,29 Euro.

„Die zahlreichen Rätselmechaniken in After the End: Forsaken Destiny fordern den Spieler dazu heraus, über seine Umgebung hinaus zu denken, um in dieser fantasievollen Welt die richtige Lösung zu finden“, berichtet Entwickler Jaeeun Park über das Spiel. „Wir haben eine einfache und zugleich stilisierte Welt erschaffen, mit der die Spieler interagieren können, während sie die Geschichte aus zwölf Episoden zwischen einem Vater und dessen Sohn erleben.“

Nach dem Download der komplett in deutscher Sprache lokalisierten App startet man mitten im Spiel. Ohne große Umwege über Menüs und Einstellungen landet man direkt im ersten Rätsel und macht sich als kleiner Junge auf den Weg nach dem verschollenen Vater. Das erste Level ist bereits mehr als eindrucksvoll gestaltet: In einer Wüstenwelt müssen zahlreiche Schalter und Hebel betätigt werden, um den Weg zum Ausgang zu finden.

After the End 1

Die Steuerung ist dabei mehr als einfach gehalten: Mit dem linken Daumen bewegt man den Charakter durch die Gegend, mit dem rechten Daumen bedient man einen Aktionsbutton. Die große Besonderheit von After the End: Die Kameraperspektive kann zu jederzeit um 360 Grad mit dem Finger angepasst werden. So behält man nicht nur den Überblick, sondern kann auch zahlreiche verborgene Details entdecken.

Was ich bereits vorwegnehmen kann: Innerhalb der verschiedenen Episoden ändert sich die Gestaltung und die Spielmechanik von After the End gleich mehrfach. Aber genau diese Details machen das Spiel aus, denn man weiß nie, was einen als nächstes erwartet. Im App Store kommt das sehr gut an, bisher hat After the End viereinhalb Sterne im Schnitt gesammelt. Und das auch dank der fleißigen Arbeit der Entwickler, mit mit dem letzten Update beispielsweise eine Unterstützung für den Apple TV nachgereicht haben – das ist keine Selbstverständlichkeit.

WP-Appbox: After the End: Forsaken Destiny (2,29 €, App Store) →

Der Artikel After the End: Faszinierend gestaltetes Puzzle-Abenteuer erstmals reduziert erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes wohl in der Pole Position bei frühzeitiger Verfügbarkeit von aktuellen Kinofilmen

Schon länger wird gemunkelt, dass Apple hinter den Kulissen an einem Deal arbeitet, der aktuell im Kino laufende Filme gegen einen Premiumpreis auch schon auf das Apple TV bringt. Selbstverständlich sind seit Beginn der Gerüchte auch andere Anbieter auf diesen Zug aufgesprungen, wie Business Insider berichtet. Allerdings sei iTunes bei den Filmstudios zum aktuellen Zeitpunkt die erste Wahl für ein solches Angebot, vor allem deswegen, weil man darin einen verlässlichen und bewährten Partner sieht, der in der Regel auch den ersten Zuschlag bei digitalen Käufen und Mietangeboten bekommt. Unter anderem sieht der Filmbranchen-Analyst Jeff Bock, dass iTunes die logische Wahl sei, unter anderem auch aufgrund der großen Verbreitung. Zudem sei Apple vermutlich der einzige Partner, mit dem sich der gemunkelte Premiumpreis für das Angebot umsetzen ließe. Ein anderer potenzieller Dienst, der in Betracht käme und sich auch schon aktiv ins Gespräch gebracht hat, ist das unter anderem von Napster-Erfinder Sean Parker, Steven Spielberg, J.J. Abrams und Peter Jackson protegierte Screening Room. Allerdings fehlen hier aus Sicht des Analysten sowohl Erfahrungswerte, als auch die nötige Infrastruktur für eine wirklich praktikable Umsetzung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Heimassistent bereits in Produktion: Verkaufsstart wohl erst 2018

Shortnews: Bloomberg schlägt in der Nacht mit einem neuen Bericht über den für die WWDC kolportierten Siri-Heimassistenten von Apple auf. Demnach wäre eine Vorstellung am kommenden Montag noch durchaus wahrscheinlich, angesichts dessen, dass die Produktion gerade erst gestartet ist, wäre mit einem Start in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen. Das hat Bloomberg aus internen Kreisen erfahren.

Demnach soll Inventec die federführende Fertigung übernehmen – der gleiche Hersteller, der auch bereits die AirPods herstellt. Nicht ohne Grund: Schließlich soll der Heimassistent gleichzeitig ein sehr leistungsstarker Lautsprecher sein. Einer der Key-Features sei demnach der virtuelle Surround-Sound.

Ein Display soll der Speaker im Übrigen nicht direkt verbaut haben. Möglich aber, dass Apple andere Produkte als Bildschirm-Fläche hinzunimmt. Etwa den Apple TV, das iPhone oder iPad. Eine enge Verdrahtung sei ein weiteres Hauptmerkmal, heißt es. Dazu zählt auch die tiefe Integration von Apple Music.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alexa lernt iCloud: Kalenderzugriff kommt

Alexa kann künftig auch die Kalender von iCloud-Kunden aufrufen. Amazon integriert den Kalender-Sync in seine digitale Assistentin. Amazon erweitert die Kalenderfähigkeiten von Alexa. Künftig können auch iCloud-Kalender von Alexa aufgerufen und verwaltet werden. Kalender von Microsoft aus aktiven Office365-Abos, von Hotmail bzw. Outlook.Com- und Googlenutzern kann Alexa bereits nutzen. Alexa kann künftig auf iCloud-Termine zugreifen (...). Weiterlesen!

The post Alexa lernt iCloud: Kalenderzugriff kommt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Montag Debüt? Siri-Speaker soll in Produktion sein

Die Gerüchte um einen neuen Siri-Speaker von Apple kennen iTopnews-Leser schon lange.

Jetzt erhalten die Spekulationen neue Nahrung: Laut einem neuen Report von Bloomberg sollen Apples Zulieferer mit der Produktion des Siri-Speakers begonnen haben.

Eine Vorstellung auf der Keynote am kommenden Montag (ab 19 Uhr, iTopnews berichtet aktuell und umfassend) gilt somit als möglich.

Der Siri-Speaker würde in Konkurrenz zum Amazon Echo stehen. Allerdings soll Apples Speaker im Gegensatz zum Echo eine deutlich bessere Klangqualität bieten und somit ein zusätzliches Kaufargument liefern: nämlich Virtual Surround-Sound nämlich. Der Echo klang in unseren Tests doch recht flach…

Vorstellung am Pfingstmontag, Verkaufsstart später?

Als Zulieferer für wesentliche Bauteile des Siri-Speakers fungiert offenbar das gleiche Unternehmen, das sich auch um die Fabrikation der AirPods kümmert. Wann der Siri-Speaker in den Handel kommt, lässt sich nicht sagen. Denkbar ist aus unserer Sicht eine Vorstellung am Montag und ein Verkaufsstart später im Jahr.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Post & Ad Creator for Instagram, Twitter and media

Erstellen Sie benutzerdefinierte Anzeigen / Beiträge in Sekunden und teilen Sie sie auf Social Media Netzwerke. Erzählen Sie Ihre Geschichte, vermarkten Sie Ihr Geschäft, oder fördern Sie Ihre Website mit schönen Beiträgen sofort – direkt von Ihrem Handy!

KUNDENSPEZIFISCHE POST-DESIGNS
Wählen Sie aus einer Vielzahl von auffälligen Stilen und Vorlagen, um Ihre Inhalte zu präsentieren

AD-IKONEN
Vielfältige Icons und Grafiken für Ihre Anzeigen

DRAG & DROP BEARBEITEN
Passen Sie Layout, Schriftart, Farbe und Hintergrund an, um den perfekten Pfosten zu schaffen

IMPORT LOGO & DESIGNS
Fügen Sie Ihr eigenes Logo und Design hinzu, um Anzeigen noch stilvoller zu machen

PIXEL PERFEKTE BEARBEITUNG
Vorbereitete Auflösungen für alle Arten von Anzeigen oder sogar benutzerdefinierte Auflösungen.

EXPORT & SHARING
Erreichen Sie neue Kunden und Anhänger auf Instagram, Twitter, Reddit, Youtube, Facebook in einer Angelegenheit von Sekunden

Post & Ad Creator for Instagram, Twitter and media (3,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polar Pen & Stylus 2.0 for $34

Work Smarter & More Creatively with This Magnetic Pen & Stylus
Expires June 30, 2017 23:59 PST
Buy now and get 20% off



KEY FEATURES

Made from a series of silver plated high power neodymium magnets, the Polar Pen has both the power to attract metal and work seamlessly between tablet and paper alike. Accomplish ambitious assignments, assemble awesome artistry, and get more done with a tool that makes everything from presentations to design projects easier.

    Assemble the pen w/ 14 unique magnets Work between paper & tablet easily Refill quick w/ the included black ink replacement

PRODUCT SPECS

Includes

    14 silver magnets 2 caps Clip Tip Black ink refill
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pagico 8.7 for $19

The Newest Release of the Elite Task Manager Is Even More Flexible & Powerful Than Before
Expires July 17, 2017 23:59 PST
Buy now and get 60% off




KEY FEATURES

In today's digital world, there's simply too much out there trying to distract you from what's important—until now. Pagico is a one-stop app that helps turn all of your tasks, notes, and projects into beautiful interactive flowcharts. They'll keep you in check so you can get things done in a much more effective manner. With the newest 8.7 release, you get 14 new features and over 50 improvements to make this already awesome task manager even more flexible, powerful, and user-friendly.

    Easily manage all your projects and contacts and stay on track with the interactive flowchart Use sub-projects & sub-containers to get details about targets without actually opening them Manage and browse hundreds of projects with ease using the powerful tag browser View an integrated timeline of a container that includes content from sub-containers so you can see all the nitty-gritty details Clone sub-containers & customize data adjustments to make project templating easier Schedule and reschedule easily through the brand-new calendar view and powerful context menu commands Manage tasks, notes and files all together and cross link everything with ease Sync data with your mobile devices (or other computers) for free for 6 months Generate local Pagico links to any object in your database w/ cross-application item links Automatically identify all of your teammates & filter Dashboard & several other views by individual teammate

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 8.7 Updates included

Compatibility

    Mac OS X 10.7 or later Windows 7 or later Ubuntu 14.04 or later, 64-bit only iOS and Android

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Restrictions: for use on 1 computer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hide My IP: Lifetime Subscription for $19

Encrypt Your Connection On All of Your Devices with a Single Click for Safer Browsing
Expires July 31, 2017 23:59 PST
Buy now and get 94% off


KEY FEATURES

The easiest way to ensure you're safe online is with Hide My IP. At just the click of a button you can encrypt your internet connection on any of your devices and safely browse without worrying about hackers or government officials snooping on you. Plus, with the ability to choose between 116 locations, you can bypass blocked content around the world and keep your IP address hidden.

If you are in need for securing your internet connection or just want to bypass any regional restrictions then choosing Hide My IP would be a good choice," The Tech Hacker

    Surf the internet anonymously & unblock any website Encrypt your internet connection so nobody can access it without your permission Prevent hackers from acquiring your IP address Send anonymous emails Protect your online privacy by changing your IP Mask your location by choosing between over 110 different server locations for your device

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Full access to IPs in 116 cities Includes Smart DNS Proxy service

Compatibility

    Windows 10, 8, 7, Vista, XP, 200, NT Mac OS X 10.6 - 10.11 Android Linux iOS

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Restrictions: for use on up to 5 devices simultaneously
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quicksand Mat for $49

Say Goodbye to Sandy Towels with This Genius Sand-Wicking, Waterproof Beach Mat
Expires May 31, 2022 23:59 PST
Buy now and get 61% off



KEY FEATURES

Designed utilizing multi-weave technology, the Quicksand Mat was created for staying sand-free during relaxing days at the beach. Sand falls right through this mat and doesn't come back up, so you don't have to worry about ruining your towel when you kick sand on it by mistake. The patented multi-weave layers trap sand underneath, ensuring a sand-free day at the beach, while the mat is waterproof so you can fall asleep and not ruin it when the tide comes in.

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Dimensions: 6' x 4.3' Waterproof

Includes

    Quicksand Mat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: