Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 665.286 Artikeln · 3,54 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Musik
8.
Fotografie
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Medizin
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Medizin
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Wetter
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Comedy
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Science Fiction & Fantasy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Comedy

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
P!nk
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Calvin Harris
6.
Sunrise Avenue
7.
DJ Khaled
8.
Luis Fonsi
9.
Rita Ora
10.
French Montana

Alben

1.
Eisbrecher
2.
Steven Wilson
3.
Die drei ???
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Seyed
7.
Milk & Sugar
8.
Various Artists
9.
Moses Pelham
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

264 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

22. Mai 2017

Bits und so #523 (Mac Heist)

News

Picks

Pre-/Postshow

  • Diese Woche über eine halbe Stunde Bonus-Content mit Bits und so Plus
  • Gehackte Skype-Accounts
  • YouTube-Automatismen
  • Strava-Segmente
  • Insta-Snapchat
  • Blubberlutsch (Lässt die Sinne schwinden!)

Sponsoren

  • Wire
    • Der sichere Messenger für berufliche und private Kommunikation
    • Open Source auf Github
    • Feedback bis 31.5. an Wire-Account “buswire” geben, an iPhone-SE-Verlosung teilnehmen
  • Jimdo
    • Mach was eigenes: Gründer-Slam
    • Website, Blog, Shop
    • 20% Rabatt mit Code BITSUNDSO auf Jimdo Pro
  • Grover
    • Technik-Produkte monatsweise mieten
    • PCs, Mobile Geräte, Videospiel-Konsolen, Staubsauger, Kaffeemaschinen
    • 25% Rabatt mit Code BITS auf Artikel im ersten Monat
  • Jamf Now
    • MDM für iPhone, iPad, Mac
    • Verwalten, Managen, Absichern
    • 3 Geräte dauerhaft gratis, jedes weitere 2$/Monat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gardena smart System: Mai-Update bringt neue Features

Smart Geräte gibt es mittlerweile nicht mehr nur für den Indoor-Bereich, sondern auch für den Garten. Im vergangenen Jahr haben wir das Gardena smart System für euch getestet und seitdem die Entwicklung ein Stück weit begleitet. Vor Kurzem hat Gardena das Mai-Update für das smart System veröffentlicht, welches verschiedene Neuerungen bringt.

Mai-Update für Gardena Smart System bringt neue Funktionen

Bewässerungsplan per Assistent

Die bestehende Funktion für Bewässerungspläne automatisiert häufig anfallende Aufgaben und erlaubt Gartenbesitzern, sich auf die spannenden Dinge in ihrem Garten zu konzentrieren. Die Einrichtung eines optimalen Zeitplans ist jedoch nicht immer einfach. Wann soll begonnen werden, die Pflanzen zu bewässern? Wie lange soll bewässert werden? Hierzu stellt Gardena dem Anwender nun einen neuen Assistenten zur Seite. Dieser stellt dem Anwender gezielte Fragen und führt so Schritt für Schritt zu den Einstellungen, mit denen optimale Ergeb-nisse erzielt werden können.

GARDENA smart system (Kostenlos, App Store) →

Relevante Wetterhinweise für den Garten

Gartenpflege hängt in hohem Maße von den Wetterbedingungen ab. Deshalb stellt die Gardena smart system App nun auch aktuelle Wetterdaten zur Verfü-gung. Dem Anwender wird angezeigt, wenn sich für den Garten relevante Ände-rungen der Wetterlage ergeben, z. B. Hitze, Regen, Sturm oder ähnliches. So bleibt er jederzeit informiert und kann rechtzeitig reagieren.

Mehr Informationen zum Status des Mähroboters

Wenn der smart SILENO Mähroboter zeitweise auf einer Zweitfläche ohne La-destation eingesetzt wird, erhält der Anwender nun in der Ansicht „Mein Garten“ mehr Informationen über den aktuellen Status. Die Gardena smart system App ist kostenlos verfügbar im Apple App Store für iOS und auf Google Play für Android Geräte.

GARDENA smart Sensor Control Set 19102-20
  • Bedarfsgerechte Bewässerung per GARDENA smart App
  • GARDENA smart Sensor sendet wichtige Informationen über Lichtstärke und Temperatur
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Die Gewinner der Promocodes von Percent Mate (4,99 Euro)

Wir verlosen fünf Promocodes des Prozentrechners Percent Mate für die Apple Watch.

Update: Glückwunsch, gewonnen haben Nils J., Lorenzo G., Mike E., Jonas B. und Benjamin F. – die Codes sind per Mail an Euch unterwegs.

Wer diesmal leer ausgegangen ist, muss nicht traurig sein. Wir verlosen regelmäßig Codes, Gadgets und Zubehör. Schon in Kürze gibt es eine neue Chance auf interessante Gewinne. Schaut also einfach regelmäßig bei iTopnews vorbei.

Unsere News vom 19. Mai:

Percent Mate hilft Euch dabei, auf der Apple-Watch schnell und einfach Prozentrechnungen durchzuführen sowie Prozentwerte zu ermitteln. Dabei wird die Zahleneingabe ganz simpel über die Digitale Krone der Uhr erledigt.

Alternativ steht aber auch immer noch ein klassisches Ziffernfeld zur Verfügung. Bis auf die dritte Nachkommastelle können die Werte dabei definiert werden.

Über Presets lassen sich die verschiedensten Prozentsätze noch schneller ausrechnen, egal ob es um Größenverhältnisse, Steuerrechnungen oder Trinkgeld im Restaurant geht. Ihr habt jetzt die Chance, diese App komplett gratis abzustauben.

Teilnahmebedingungen

Sendet uns eine Mail an gewinne@iTopnews.de mit dem Betreff: „Percent Mate“.

Einsendeschluss: Montag, 22. Mai (9 Uhr). Pro Einsender ist nur eine Teilnahme erlaubt. Wer mehr als eine Mail schickt, schafft es aus Gründen der Chancengleichheit nicht in den Lostopf.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Teilnehmermails unverzüglich gelöscht. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.

Percent Mate Prozentrechner mit Crown Eingabe Percent Mate Prozentrechner mit Crown Eingabe
Keine Bewertungen
4,99 € (iPhone, 4.4 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: So sieht Apples autonom fahrendes Auto aus

Apple hat seine Pläne für eigene Autos offenbar aufgegeben und entwickelt stattdessen Software, die es Fahrzeugen ermöglichen soll, autonom zu fahren. In den letzten Wochen hat das Unternehmen seine Software mit drei Lexus RX450h SUVs getestet. Nun kam eines vor die Kamera eines Lesers.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Today at Apple“ ist erfolgreich gestartet

Ende April hatte Apple mit dem Projekt „Today at Apple“ ein neues Programm für die Apple Stores angekündigt. Nun ist es endlich so weit, Apple feierte am Wochenende den Auftakt von „Today at Apple“ mit einem Unterhaltungsprogramm, Workshops und Lifestyle-Events weltweit in 495 Stores.

„Today at Apple“

Apple hatte sich in den letzten Monaten besonders auf die Retail Stores konzentriert. Neben einem neuen Design sollen die Ladengeschäfte zu einem Treffpunkt für die örtliche Gemeinde werden. Mit kleinen Musik-Events, Workshops und weiteren Veranstaltungen, sollen nicht nur Apple-Fans angezogen werden. Apple selber spricht von einem modernen Marktplatz an dem sich die Leute treffen um miteinander zu reden und Aktivitäten zu erleben. Dabei steht nicht der Verkauf der Produkte im Mittelpunkt, Apple versucht vielmehr eine Identifikation mit der Marke zu fördern. Das Programm wird kostenlos angeboten.

Workshops für Anfänger und Profis

Viele Workshops werden von den neuen Creative Pros gehalten, dem Äquivalent zu den technischen Geniuses von Apple im Bereich der freien Künste. Über 60 verschiedene Workshops wird Apple zunächst anbieten. Dabei richten sich die Kurse an Anfänger und Fortgeschrittene Nutzer.

Zum Beispiel kann ein iPhone-Nutzer, der sich für Fotografie interessiert, mit sechs Tipps & Tricks-Workshops einen Einblick in die Möglichkeiten des Fotografieren, Organisieren und Bearbeiten der Fotografien erhalten. Erfahrende Nutzer nehmen stattdessen an Fotosafaris teil, bei denen sie außerhalb des Stores in Techniken wie Licht und Schatten, Porträts und visuelles Geschichtenerzählen eintauchen können.

Angehende Programmierer bilden sich in Swift-Workshops weiter, in denen sie mit Unterstützung iPad-Apps erstellen. Vor allem Nutzer von Final Cut Pro X und Logic Pro X können sich in den Pro-Workshops austoben und verfeinern ihr Können in der Postproduktion oder der Tonmischung.

Da Apple auch Familien und Pädagogen ansprechen möchte, können Lehrer am Programm „Dienstage für Lehrer“ teilnehmen, um zu erlernen wie neue Technologien in Klassenzimmern integriert werden können. Die „Kids Hour“ bietet hingegen Kindern die Möglichkeit spielerisch an kreativen Projekten zu arbeiten.

Um das breitgefächerte Publikum abzurunden, bietet Apple auch Kurse für kleine Unternehmen an, in denen unter anderem die Integration der Apple-Hardware in Unternehmen ein Thema ist.

Wenn ihr also Lust auf Gratis-Workshops oder eine große Feier bekommen habt, besucht doch euren Apple Store in der Nähe. Auf der Sonderseite von Apple erfahrt ihr alle Termine und Details.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Preisschätzung fürs iPhone 8: Bis zu 1249 Euro

Nach der Technik wird nun vermehrt über den Preis des iPhone 8 spekuliert.


UBS-Analyst Steven Milunovich gibt jetzt auch seine Meinung dazu ab, und er kommt zu folgenden Ergebnissen.

Er rechnet, wie die Mehrheit der Bebachter, mit drei neuen iPhones im Herbst.

  • Aus dem iPhone 7 wird das iPhone 7S, mit dem altgewohnten Design.
  • Das Gleiche gilt fürs iPhone 7 Plus, das vom iPhone 7S Plus abgelöst wird, ebenfalls ohne große Änderungen am Aussehen.
  • Als neues Spitzenmodell kommt das ominöse iPhone 8, mit verkleinertem Rand, OLED-Dispay, Glasgehäuse, vertikaler Doppel-Kamera etc. – Ihr kennt die Gerüchte ja nur allzu gut. Die Gesamtgröße des iPhone 8 soll näher beim 7S als am 7S Plus liegen, aber dennoch mit größerem Bildschirm als beim bisherigen 4,7-Zöller.

Milunovich rechnet mit folgenden Preisen, die etwas niedriger liegen als zuletzt diskutiert. Wir haben für Euch die momentan übliche Apple-Umrechnung fürs iPhone angesetzt, die etwa bei 1 Dollar = 1,16 Euro liegt.

  • iPhone 8 mit 128 GB: 870 Dollar / 1.009 Euro (was dann aus psychologischen Gründen auf 999 Euro rauslaufen könnte)
  • iPhone 8 mit 256 GB: 1.070 Dollar / 1.241 Euro (was Apple dann auf 1.249 Euro aufrunden könnte)

45 Prozent fürs iPhone 8

Trotz des hohen Preises rechnet Milunovich mit einem großen Erfolg des iPhone 8. Seine Prognose: 45 Prozent der neuen iPhones, die ab Herbst verkauft werden, sollen 8er-Modelle sein. (via SlashGear)

Was haltet Ihr von eventuellen Preisen zwischen 1009 und 1241 Euro?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike bringt neue Apple Watch Sport Bands passend zu Air VaporMax Flyknit

Im April 2017 hatte Nike seine Apple-Partnerschaft mit einer speziellen NikeLab-Version der Apple Watch Nike + intensiviert. Jetzt kommen vier neue Armbänder für die Apple Watch auf den Markt, die farblich zu den Nike Air VaporMax Flyknit Schuhen passen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Arkanoid vs. Space Invaders im Video

Nostalgie pur: Unsere heutige App des Tages ist natürlich Arkanoid vs. Space Invaders.

Square Enix, die Macher von Final Fantasy, lassen mit diesem Game eine wilde Kombination zwei Spiele-Klassiker wieder aufleben: Blockbreaker und Space Invaders.

Das neue abgedrehte Gameplay wird Euch in 150 Level stundenlang unterhalten.

Dabei rasen Horden von Alien-Wellen auf Euch zu, die Euer Raumschiff auch beschießen. Diese Geschosse habt Ihr zielgenau abzublocken und dadurch auf die Angreifer zurück zu lenken, um sie zu vernichten.

Boss-Kämpfe, viele Inhalte zum Freischalten

Neben den normalen Angriffs-Runden bietet das Spiel auch mächtige 3D-Bosse, gegen die vor allem die 20 Spezialkräfte nützlich sind, die nach und nach freigeschaltet werden. Außerdem sind auch noch 40 verschiedene Charaktere zu entdecken.

Das Ganze ist ein reines Premium-Spiel. Wer jetzt die zum Start heruntergesetzten 4,49 Euro zahlt, erhält direkt das komplette Erlebnis, ohne zusätzliche In-App Käufe. Es geht also direkt hinein ins Retro-Vergnügen. (ab iOS 8.0, ab iPhone 5, englisch)

Arkanoid vs Space Invaders Arkanoid vs Space Invaders
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 305 MB)

Weitere empfehlenswerte Apps von Square Enix:

FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(297)
22,99 € (universal, 3682 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(1513)
5,49 € (universal, 1122 MB)
Hitman GO Hitman GO
(1991)
5,49 € (universal, 1047 MB)
Deus Ex GO - Fesselndes Puzzlespielspiel Deus Ex GO - Fesselndes Puzzlespielspiel
(246)
5,49 € (universal, 280 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15% Rabatt auf iTunes Guthaben für Swisscom-Kunden.

Swisscom-Kunden können über die Mobile-Rechnung iTunes Guthaben kaufen. Ende Monat wird der Betrag dann einfach auf die monatliche Rechnung gesetzt und kann so bequem per Rechnung oder e-Rechnung bezahlt werden.

Wer aktuell so sein iTunes-Konto mit Guthaben auflädt, kann von 15% Rabatt profitieren. Wer also Guthaben im Wert von 100 Franken bezieht, muss nur 85 Franken bezahlen.

Swisscom iTunes Guthaben 15% günstiger

Der Betrag kann frei gewählt werden zwischen 30 und 200 Franken. Bis Ende Monat besteht eine Limite von 500 Franken.

Das so günstigere erworbene Guthaben kann dann zum Beispiel für die brandneue und wunderschöne Things 3 App eingesetzt werden. Oder auch teure Mac Programme wie Logic Pro X für 200 Franken können mit dem Guthaben eingekauft werden. So wird das Musik-Programm rund 30 Franken günstiger.

Die Aktion läuft noch bis zum 28. Mai 2017.

The post 15% Rabatt auf iTunes Guthaben für Swisscom-Kunden. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Tankstelle 29W USB-C: neues Ladegerät für MacBook, MacBook Pro und Co.

Immer mehr Hersteller setzten bei ihren Geräten auf USB-C und erfreulicherweise gibt es auch immer mehr Zubehör, welches dieser Schnittstelle gerecht wird. Mit der tizi Tankstelle 29W USB-C präsentiert ein weiterer Zubehörhersteller ein Ladegerät, welches ihr für das MacBook, MacBook Pro und das iPad Pro nutzen könnt.

tizi Tankstelle 29W USB-C: Neues Ladergerät ist da

Apple liefert seine Geräte mit einem Ladegerät aus. Manchmal kann es jedoch nicht verkehrt sein, sich eine Reserve anzulegen, um diese beispielsweise im Büro, bei dem Freund oder der Freundin oder sonst so zu platzieren. Auch im Aktenkoffer ist sicherlich Platz für ein weiteres Ladegerät.

Je nachdem, ob ihr ein MacBook, 13 Zoll oder 15 Zoll MacBook Pro euer eigen nennt, so werdet ihr im Karton unterschiedlich leistungsstarke Netzteile bzw. Ladegeräte vorfinden. Beim 12 Zoll MacBook setzt Apple auf ein 29W Netzteil und beim MacBook Pro ist es ein 61W oder 87W Netzteil. Die tizi Tankstelle 29W USB-C ist dabei eine günstigere Alternative zum Apple Original. Der Einführungspreis liegt bei 39,99 Euro.

NEU tizi Tankstelle 29W Apple-kompatibles USB-C Ladegerät mit Power Delivery zum schnellen Laden...
  • NEU Das ultimative USB-C-Ladegerät mit Power Delivery für deine Apple Welt. Günstiger...
  • Automatisch mit dem schnellsten Ladespeed laden dank der neuesten tizi Auto Max Power +TM...

Während die 29W dem Ladegerät des MacBook entsprechen, kann es beim MacBook Pro, je nachdem welche Leistung ihr gerade abfordert, sein, dass der Ladevorgang länger dauert. Beim 12,9 Zoll iPad Pro ist der Ladevorgang sogar 2x schneller als mit dem mitgelieferten Apple Netzteil. Hierbei wird allerdings noch ein Apple USB-C auf Lightning-Kabel benötigt. Euer iPhone könnt ihr auf diesem Wege natürlich auch aufladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike hat neue Apple-Watch-Bänder vorgestellt

Am heutigen Abend hat Nike die neueste Generation Laufschuhe vorgestellt, welche zahlreiche Neuerungen vorweisen können. Die neuen Modelle hatte der Sportartikel-Hersteller eigentlich unter dem Motto "Breaking 2" mit einem Weltrekord bewerben wollen - ein Marathon sollte unter besten Bedingungen in unter 2 Stunden gelaufen werden. Dieses Vorhaben ist sehr ambitioniert gewesen, hat dann aber lei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Tankstelle neu mit USB C-Ladegerät fürs MacBook Pro

Equinux hat eine neue tizi Tankstelle mit USB-C-Port vorgestellt.

Wie uns das Münchner Unternehmen mitteilt, wurde die beliebte Ladegeräte-Serie um ein praktisches neues Produkt erweitert – diesmal könnt Ihr auch USB-C-Geräte wie das MacBook Pro 2016 direkt mit Strom versorgen:

Auch für iPhone und iPad geeignet

Dank einer Leistung von 29 Watt habt Ihr die Möglichkeit, vom Smartphone bis zum Laptop alles wieder aufzuladen. Mit einem entsprechenden Adapter können selbstverständlich auch andere Geräte wie iPhone und iPad mit Strom versorgt werden.

Mit nur 86 Gramm ideal auch für unterwegs

Dank des geringen Gewichts von nur 86 Gramm ist das Ladegerät auch ideal für unterwegs. Damit ist die neue tizi Tankstelle weit mehr, als nur ein Ersatz für Apples Original-Stromversorgung. Der Start-Preis liegt noch für kurze Zeit bei 39,99 Euro, später dann bei 44,99 Euro.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bank: Banking-App unterstützt ab sofort Überweisungen per Siri

So ziemlich jede größere Bank in Deutschland verfügt über eine eigene iOS-App. Auch die Deutsche Bank ist da keine Ausnahme.

Deutsche Bank

Die Banking-App der Deutschen Bank (App Store-Link) kann kostenlos auf das iPhone heruntergeladen werden und benötigt neben 99 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät auch mindestens iOS 9.0 oder neuer. Alle Inhalte können selbstverständlich in deutscher Sprache genutzt werden.

Laut eigener Aussage der Entwickler bietet die App „modernstes Banking im neuem Design – kombiniert mit einer einfachen und intuitiven Navigation. Nutzen Sie die wichtigsten Banking-Funktionen jetzt auf eine völlig neue Art und Weise und behalten Sie auch Konten von Fremdbanken im Überblick.“

Neben der Option, Multibanking-Konten, Karten und Depots zur Deutsche Bank-App hinzuzufügen, kann das Layout der Anwendung mittels Einbindung eines persönlichen Bildes individuell gestaltet werden. Besitzer eines Touch ID-Gerätes ab dem iPhone 6s können zudem einen Fingerprint-Login durchführen sowie Überweisungen in Kombination mit der photoTAN-App zu tätigen. Eine Finanzübersicht zeigt darüber hinaus alle Konten, Karten und Depots in einer interaktiven Grafik an.

Rechnungen abfotografieren und überweisen

In der nun vorliegenden Version 1.7.2 der Deutschen Bank-App ist es ab sofort auch möglich, Überweisungen per Siri-Sprachassistent durchzuführen. So genügt es beispielsweise, „Hey Siri, bitte überweise fünf Euro an Tim mit DB Mobile“ zu sagen, um die Überweisung anzustoßen – eine Bestätigung per TAN braucht es aber aus Sicherheitsgründen weiterhin.

Ebenfalls neu ist die Option, vorliegende Rechnungen oder Überweisungsträger einfach aus der App heraus abzufotografieren und diese dann direkt zu überweisen. Eine intelligente Erkennung überträgt die relevanten Daten dabei automatisch in die Überweisungsmaske. Zudem haben die Entwickler der Deutschen Bank AG ein digitales Postfach für Kontoauszüge, Wertpapier- und Kreditkartenabrechnungen hinzugefügt und auch eine Anzeige älterer Kreditkartenumsätze sowie das Kartenlimit für den aktuellen Monat eingebunden. Für mehr Komfort sorgt eine optionale Speicherung der PIN und eine damit verbundene automatische Synchronisation der Umsätze nach dem Login. Das Update auf Version 1.7.2 steht allen Nutzern der App ab sofort kostenlos im App Store zur Verfügung.

WP-Appbox: Deutsche Bank: Online Banking für alle Konten (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Deutsche Bank: Banking-App unterstützt ab sofort Überweisungen per Siri erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LMP stellt USB-C-Dock mit Ethernet, HDMI und sechs weiteren Schnittstellen vor

Der Schweizer Hardwarehersteller LMP hat die Verfügbarkeit des "USB-C mini Dock" bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky to Fly: Schneller als der Wind 3D Premium

Wenn Ihnen Scrolling und Running Games gefallen, ist dieses Flug-Arcade voll epischer Schlachten und Himmelsrennen genau die richtige Wahl. Setzen Sie die Segel – es erwartet Sie ein atemberaubendes 3D-Abenteuer.
Sky to Fly: Schneller als der Wind ist eine explosive Mischung verschiedener Arcade-Genres. Dieses Spiel ist ein spektakulärer Steampunk Scrolling Shooter mit Elementen aus Flugsimulatoren und Jump&Run, die durch erstklassiges 3D-Artwork und eine Prise Humor ergänzt werden. Dieses Spiel ist ein echter Killer, wenn Sie darauf stehen bei Höchstgeschwindigkeit zu fliegen, auszuweichen, springen und schießen.

Spieleigenschaften:
● 3 Stunden Story-Modus voller Flug- und Schießaction
● 20 Kernmissionen + 9 zusätzliche Quests
● Überwältigendes 3D-Artwork mit 10 verschiedenen Landschaften
● 12 charismatische Charaktere, die Ihnen einen Einstieg in die verlockende virtuelle Welt geben
● 4 Arten von Luftfahrzeugen zum Fliegen und Aufrüsten
● 8 Crewmitglieder, die Sie für eine einzigartige Spielerfahrung anheuern können
● Jede Menge Gegner und Monster
● 6 Booster, die beim Fliegen eingesammelt werden können
● 4 sammelbare Ressourcenarten

Geraten Sie nicht ins Trudeln!

Alles klarmachen zum Abflug – es erwarten Sie atemberaubende Abenteuer, für die Sie in diesem kostenlosen Steampunk-Scroller eine Crew anheuern, Monster töten und an epischen Schlachten teilnehmen können! Stellen Sie Ihre Flug- und Schießkünste auf den verschiedenen Routen unter Beweis, die mit Hindernisse und Boostern versehen sind. Sammeln Sie Zahnräder, Löwenzahnflaum und andere Ressourcen, um die Quests und Nebenmissionen abzuschließen.

Luftpiraten waren schon immer ein Ärgernis für die Luftstreitkräfte von Windopolis, doch nun liegt eine noch ernstere Bedrohung auf der Lauer. Seien Sie der Kapitän eines Lieferschiffes, der plötzlich in eine Verschwörung verstrickt wird. Verdienen Sie sich Münzen und sammeln Sie kostbare Kristalle, um Ihr Schiff aufzurüsten und es auf gnadenlose Gefechte im bevorstehenden Krieg über den Wolken vorzubereiten. Führen Sie Ihren Charakter in diesem Spielabenteuer durch mehrere Schlachten – vom absoluten Neuling bis hin zum geschickten Ranger!

Sky to Fly: Schneller als der Wind 3D Premium (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Project Titan: Video vom Apple-Auto aufgetaucht

Ein teilweise oder gänzlich selbstfahrendes Auto von Apple wurde unlängst gefilmt. Der SUV fährt mit Ingenieuren aus Cupertino bereits seit einiger Zeit durch Kalifornien. Erneut wurde ein Auto gesichtet, das von Apple umgebaut wurde und vermutlich aus dessen Project Titan stammt. Der Lexus-SUV verfügt über diverse Kameras und Sensoren und wurde nun von einem Passanten (...). Weiterlesen!

The post Project Titan: Video vom Apple-Auto aufgetaucht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples MacBook-Sparte legt im Jahresvergleich deutlich zu

Während die im vergangenen Herbst vorgestellten MacBook Pros von vielen, vor allem professionellen Anwendern, nach wie vor kontrovers bewertet werden, scheint dies den Verkäufen keinen wirklichen Abbruch zu tun. Zumindest dann nicht, wenn man den aktuellen Zahlen der Marktforscher von TrendForce glaubt. Demnach konnte Apple im ersten Quartal 2017 3,4 Millionen MacBooks an den Mann bringen, was einem Anstieg von 15,4% im Vergleich zum Vorjahresquartal entspräche. Zwar gab es gleichzeitig einen Rückgang von 15,8% gegenüber dem vierten Quartal 2016, in dieses fällt jedoch das Weihnachtsgeschäft, welches traditionell für höhere Absätze sorgt. Der Anstieg im Jahresvergleich zeugt hingegen von einer starken Nachfrage nach Apples Notebooks. Hierdurch konnte Apple seinen Marktanteil auch auf einem gleichbleibenden Stand von 9% halten, während die Konkurrenten HP, Lenovo, Dell und Asus leichte Einbußen hinnehmen mussten.

Für das zweite Quartal sagt TrendForce einen weiteren Absatzanstieg in Höhe von 10% bei den MacBooks vorher, den man nicht zuletzt auch an einer neuen Generation des 12"-MacBook festmacht, das mit einem neuen Prozessor und einer eventuellen Preisreduzierung für das alte Modell einhergehen könnte. Zuletzt wurden zudem neue MacBook Pros für die in zwei Wochen beginnende WWDC gehandelt, die dann über Intels schnellete Kaby Lake Prozessoren verfügen könnten. Auch das bereits mehrfach totgesagte MacBook Air könnte eine weitere Periode überstehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offizielle Silikon-Schutzhülle für iPhone 7 von Apple im Angebot

Derzeit bekommen Sie auf der Plattform Crowdfox das original Silikon Case von Apple für das iPhone 7 in der Farbe Rot besonders günstig angeboten. Gegenüber dem Normalpreis können Sie fast 30 Prozent sparen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac DVDRipper Pro 7: Beliebtes Ripping-Tool für den Mac in neuer Version & Update-Rabatt

Auch auf meinem MacBook kommt seit einiger Zeit der Mac DVDRipper Pro zum Einsatz.

Mac DVDRipper Pro 7

In Zeiten von Streaming-Diensten oder digitalen Film-Downloads von iTunes und Co. stirbt die gute alte DVD-Sammlung so langsam aus. Bekommt man dann aber doch noch mal ein Urlaubsvideo auf DVD gebrannt und möchte dies digitalisieren, bietet sich unter anderem für solche Zwecke die praktische Mac-App Mac DVDRipper Pro 7 an.

Der Mac DVDRipper Pro lässt sich von der Website der Entwickler herunterladen und kann in einer Trial-Variante für die ersten fünf DVDs gratis ausprobiert werden. Die Vollversion der multifunktionalen Anwendung lässt sich seit kurzem in Version 7.0 erstehen und kostet 24,95 USD. Ein besonderes Schnäppchen erwartet Nutzer der Vorgänger-Versionen: Sie können für 9,99 Euro auf den Mac DVDRipper Pro 7 upgraden. Ab Juni zahlt man für diesen Vorgang 14,95 USD. Wer neben dem Mac DVDRipper Pro 7 auch die zweite App der Entwickler, Mac VideoRipper Pro, nutzen möchte, kann über eine Promotion (beide Anwendungen für 24,95 USD erstehen.

Der Mac DVDRipper Pro versteht sich als umfangreiche Lösung für DVD-Backups in jeglicher Form – beachten sollte man allerdings, dass das Kopieren und Vervielfältigen von kopiergeschützten Discs illegal ist. Entscheiden kann sich der User von MDRP, ob entweder eine Kopie der Disc als volles Image gerippt und gebrannt werden, oder die DVD nur eingelesen und dann in ein entsprechendes Format konvertiert werden soll. Auch eventuell vorhandene Untertitel lassen sich dank einer OCR-Engine wahlweise übernehmen oder beim Rippen auslassen, ebenso wie unterschiedliche Audiospuren.

Bis zu acht Ton- und Untertitelspuren möglich

In der nun vorliegenden Version 7 von Mac DVDRipper Pro haben die Entwickler einige Neuerungen umgesetzt, die wir euch in aller Kürze vorstellen wollen. Zum einen gibt es nun die Möglichkeit, bis zu acht verschiedene Tonspuren sowie acht Untertitel-Spuren auszuwählen und in die spätere Videodatei bzw. das Image zu integrieren.

Darüber hinaus wurden Werkzeuge implementiert, die es erlauben, Filme nach Kapitel aufzuteilen oder alle Titel in eine Warteschlange zu stellen. Und auch die Anzahl der maximalen Ripping-Vorgänge wurde erhöht: Nun sind es statt bisheriger 99 ganze 999, da es Nutzer gab, die das 99er Limit erreicht hatten. Der Mac DVDRipper Pro 7 kann auf allen Macs mit optischem DVD-Laufwerk und ab OS X 10.8 oder neuer installiert werden.

Der Artikel Mac DVDRipper Pro 7: Beliebtes Ripping-Tool für den Mac in neuer Version & Update-Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Pro 10.5 & 12.9 (2017): Cases zeigen interessante Details

Apple iPad Pro 10.5 & 12.9 (2017): Cases zeigen interessante Details auf apfeleimer.de

Ein neues Apple iPad 9.7 wurde in diesem Jahr bereits vorgestellt, nun sollen noch zwei weitere Exemplare folgen. Zum einen das Apple iPad Pro 10.5 als komplett neues Modell und zum anderen das Apple iPad Pro 12.9 (2017) als Neuauflage der bereits verfügbaren Variante.

Apple iPad Pro 10.5 & 12.9 (2017): Neue Cases zu finden

Passend dazu sind nun Bilder von Hüllen veröffentlicht worden, die sich angeblich auf die beiden neuen iPad-Pro-Modelle beziehen. Natürlich muss bei solchen Hüllen und Leaks immer gesagt sein, dass es sich auch um Fakes handeln kann bzw. auf Modelle, die auf Gerüchten basieren.

Sollten die Macher der Hüllen aber tatsächlich Informationen haben, wäre ein Rückschluss auf die finalen iPad-Pro-Modelle denkbar. Die Hüllen zeigen jedenfalls Platz für Stereo-Lautsprecher sowie ein Mikrofon auf der Rückseite, das mittig platziert ist.

Vorstellung zur WWDC 2017 kolportiert

Ob diese Eigenschaften aber beim Apple iPad Pro 10.5 und iPad Pro 12.9 (2017) wirklich zutreffen werden, bleibt abzuwarten. Zumindest das iPad Pro 10.5 soll laut Marktanalyst Ming-Chi Kuo zur WWDC 2017 vorgestellt werden. Diese findet bekanntlich am 05. Juni statt.

Der Beitrag Apple iPad Pro 10.5 & 12.9 (2017): Cases zeigen interessante Details erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Wo platziert Apple den Touch ID Fingerabdrucksensor?

Wo bringt Apple den Touch ID Sensor im iPhone 8 unter? Nachdem wir zuletzt wieder Hinweise für eine Integration im OLED-Display erhalten haben, zeigt sich jetzt wieder die Rückseite des iPhones als Kandidat für den Fingerabdrucksensor. Sneakleaks macht seinen Namen alle Ehre und zeigt uns einen angeblichen Leak einer Präsentationsfolie, die das Nextgen-iPhone mit einer verdächtigen Aussparung auf der Rückseite zeigt.

Eine Aussparung für den Touch ID Sensor?

Das Foto zeigt eine Powerpoint-Seite mit mehreren technischen Daten eines iPhones. Das abgebildete mutmaßliche iPhone 8 besitzt auf der Zeichnung eine vertikale Dual-Kamera und einen LED-Blitz. Unter dem Apple-Logo fällt jedoch eine runde Aussparung auf, die vermutlich für den Fingerabdrucksensor gedacht ist.

Dies feuert natürlich das Team-Rücksenor an, welches glaubt, dass Apple es nicht geschafft hat, die Touch-ID Funktion in das Display zu integrieren. Natürlich gibt es keinerlei Hinweise, dass es sich um eine authentische Präsentation handelt. Genauso wenig kann momentan mit Sicherheit gesagt werden, ob Apple sich für die vorliegende konservative oder die innovative Display-Variante entschieden hat. Momentan deuten zu viele Gerüchte in beide Richtungen. Sicher können wir uns jedoch sein, dass Apple die schickere Display-Version bevorzugen würde.

Touch ID im Power-Button

Als drittes Szenario hat sich seit kurzem der Power-Button ins Gespräch gebracht. So zeigte sich bereits ein iPhone 8-Dummy mit einem größeren Power-Button. Die neue Taste ist beispielsweise in Fotos, die Benjamin Geskin zur Verfügung gestellten hat, zu erkennen. Die größere Variante hätte genügend Platz um einen Fingerabdrucksensor zu beherbergen. Einige Android-Smartphones, wie das Sony Xperia Z5, haben diese Technik bereits im Einsatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Hack schaltet NFC-Funktionen frei

Nfc Tag IphoneSeit dem iPhone 6 sind auch die Smartphones von Apple mit NFC-Modulen ausgestattet, allerdings ist deren Funktion ausschließlich auf die Verwendung im Zusammenhang mit Apple Pay beschränkt. Eine Nutzung für andere Zwecke lässt iOS nicht zu. Wie der Entwickler Elias Limneos zeigt, wäre hier jedoch deutlich mehr möglich. Limneos umgeht die von iOS verhängten Schranken […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Selbstfahrendes Auto von Apple erstmals im Video

Wie mehrfach berichtet testet Apple in der San-Francisco-Region derzeit selbstfahrende Autos.

Schnappschüsse der Fahrzeuge gab es schon. Jetzt ist auch das erste Video aufgetaucht, das das selbstfahrende Auto im Bewegtbild zeigt.

Ein Leser von MacRumors zückte auf dem Highway nahe Palo Alto rechtzeitig sein iPhone.

Der SUV der Marke Lexus ist mit mehreren Sensoren und Kameras, die das Navigieren vereinfachen, ausgerüstet.  Mitte April hatte Apple die Genehmigung erhalten, die Autos auf die Straße zu bringen und nutzt diese Gelegenheit inzwischen auch ausgiebig.

Sechs Apple-Ingenieure, ausgewiesen in autonomen Fahren, sollen sich mit den Fahrzeugen durchs Silicon Valley bewegen. Das Projekt könnte darauf ausgerichtet sein, CarPlay auf die nächste Stufe zu heben.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky to Fly: Soulless Leviathan Full

Sky to Fly: Seelenloser Leviathan – Fortsetzung des legendären Steampunk-Rennspiels. 

Seitdem Sie die Himmelstadt gerettet haben, schweben Sie in tödlicher Gefahr, weil die ganze Welt sich nun gegen Sie verschworen hat.

In diesem Teil müssen Sie recht viel schießen und Ihre Flugkunst zeigen, indem Sie rasante Geschwindigkeit entwickeln.

In diesem zweiten Teil legen wir den Schwerpunkt auf Schlachten und Erkundung. Auch die Umgebung und das Wettergenerator-System haben wir für Sie komplett umgestaltet. 

Beinhaltet:
* 18 Kernaufgaben + 9 zusätzliche Quests
* 15 unterschiedliche Landschaften, die sogar den verwöhnten Spieler beeindrucken können
* 14 charismatische Charaktere, die Sie in die virtuelle Welt einführen
* 6 Arten von Luftschiffen und Upgrades für sie
* 10 Besatzungsmitglieder
* 16 Arten von Feinden 
* 6 Booster
* 8 Arten von Ressourcen zum Sammeln

Sky to Fly: Soulless Leviathan Full (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 15 % Bonus in Deutschland, 10 % Rabatt in Österreich

[​IMG]

In den kommenden Tagen kommen sowohl Nutzer in Deutschland als auch in Österreich zu günstigerem iTunes-Guthaben. Lidl Deutschland bietet bis Samstag, 27. Mai, 15 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes-Karten. Das Angebot gilt auf 25- sowie 50-Euro-Karten, wodurch sich ein Gratis-Guthaben von 3,75 bzw. 7,50 Euro ergibt. Umgerechnet auf einen Rabatt entspräche das Angebot einem...

iTunes-Karten: 15 % Bonus in Deutschland, 10 % Rabatt in Österreich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Fotos vom unverhüllten neuen Apple Store in Singapur

Nachdem Apple erst kürzlich mit seinem beeindruckenden neuen Retail Store in der Dubai Mall für Aufsehen gesorgt hatte, hat man nun die schwarze Verkleidung von seinem als nächstes eröffnenden Store in Singapur entfernt und gewährt so einen ersten Blick in das Innere des neuen Ladengeschäfts, welches sogleich von der Straits Times fotografisch dokumentiert wurde. Der neue Store mit dem offiziellen Namen Apple Orchard Road eröffnet am kommenden Samstag und erstreckt sich über zwei Stockwerke. In der unteren Etage findet dabei die Verkaufs- und Präsentationsfläche ihren Platz, während die obere Etage für die neuen "Today at Apple"-Kurse vorgeshen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Up The Wall: In 48 Welten geht es steil die Wände hinauf

Eine weitere Neuerscheinung unter den aktuell von Apple empfohlenen Neuerscheinungen ist Up The Wall (AppStore). Wir haben uns den Gratis-Download von Turbo Chilli, der im deutschen AppStore etwas holprig „Up Der Wand“ heißt, für euch angeschaut.

Up The Wall (AppStore) ist ein Gratis-Download, in dem ihr gute Reaktionen und Geschick unter Beweis stellen müsst. In insgesamt 48 bunten und abwechslungsreichen Welten gilt es mit verschiedenen Charakteren aus einem Greifautomaten die jeweilige Ziellinie zu erreichen.
-gki25101-
Die Figuren rasen von alleine durch die Labyrinthe aus waagerechten und senkrechten 3D-Pfaden mit mehreren Spuren, auf den nicht nur Sprungschanzen, Engstellen und Portale, sondern auch allerhand Abgründe, Hindernisse, Gefahren und vieles mehr auf euch warten. Per simpler Wischer gilt es immer im wichtigen Moment die Spur zu wechseln, um nicht mit ihnen zu kollidieren oder abzustürzen – das Ende eines Durchganges. Schafft ihr es in dem werbefinanzierten Gratis-Download Up The Wall (AppStore) hingegen bis zur Ziellinie, schaltet ihr das nächste Level frei. In der Regel klappt dies nicht im ersten Versuch…

Up The Wall im Video

Der Beitrag Up The Wall: In 48 Welten geht es steil die Wände hinauf erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Bands: Nike kündigt neue Modelle mit passenden Schuhen an

Apple Watch Bands: Nike kündigt neue Modelle mit passenden Schuhen an auf apfeleimer.de

Dass Smartwatches insbesondere im Sportbereich nützlich sein können, dürfte hinlänglich bekannt sein. Passend zu diesem Aspekt hat Nike nun neue Apple Watch Bands veröffentlicht, die sich auf die Apple Watch beziehen und auch nicht alleine vorgestellt wurden.

Apple Watch Bands: Neue Modelle von Nike

Vielmehr hat Nike die Watch Bands in Verbindung mit passenden Sportschuhen vorgestellt. Insgesamt stehen vier neue Watch Bands zur Verfügung, die jeweils mit einem dazugehörigen Sportschuh aufwarten. Sprich: gleiche Farbe und passend zum Design.

Wie Nike selbst mitgeteilt hat, werden die neuen Apple Watch Bands in den USA ab dem 01. Juni 2017 verfügbar sein, und zwar für 49 US-Dollar pro Stück. Wie es um Preis und Verkaufsstart der dazugehörigen Schuhe steht, lässt sich im Moment leider noch nicht sagen.

Apple Watch Series 3 mit interessanten Neuerungen

Die Apple Watch dürfte in diesem Jahr noch mindestens einmal im Fokus stehen, und zwar in Bezug auf die Apple Watch Series 3. Diese soll im Herbst dieses Jahres offiziell vorgestellt werden und unter anderem auch einen LTE-Chip als Ausstattung mit sich bringen.

Der Beitrag Apple Watch Bands: Nike kündigt neue Modelle mit passenden Schuhen an erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Entwickler demonstriert Maus-Unterstützung

iPad mit Maus

Das quelloffene Framework PointerKit ermöglicht iOS-Apps, eine Bluetooth-Maus als Eingabegerät zu verwenden. Es handelt sich aber nur um einen Proof of Concept, betont der Entwickler – in den App Store dürfen solche Apps nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Durchgespielt: Jumping Joe oder immer noch ein bisschen höher

Endlich hat mich ein Spiel mal wieder so richtig gefesselt: Wirklich durchgespielt habe ich Jumping Joe aber ehrlich gesagt noch nicht.

Jumping Joe

Als ich mir vor rund einer Woche Jumping Joe (App Store-Link) auf meinem iPhone installiert habe, war ich sofort angetan. Die kostenlose Neuerscheinung ist sicherlich keine Innovation im App Store, aber trotzdem perfekt für eine schnelle Runde geeignet, wenn man mal wieder fünf Minuten totschlagen muss. Mittlerweile habe ich alle drei Spielmodi freigeschaltet, was gar nicht mal so einfach ist.

Mit dem kleinen Joe springt man über Plattformen immer weiter nach oben. Dabei muss man sich stets für einen Sprung nach links oder rechts entscheiden, den man normalerweise mit einem Fingerwisch in die entsprechende Richtung ausführt. In den Optionen kann auch eine einfache Tap-Steuerung aktiviert werden, die mir noch ein bisschen besser gefällt.

Ich konnte Jumping Joe nicht mehr aus der Hand legen

Und wie sollte es anders sein: Jumping Joe wollte ich nach den ersten Versuche und auch nach dem Artikel, den ich vor genau zehn Tagen hier veröffentlicht habe, nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte es immer weiter, immer höher schaffen.

Zunächst habe ich mich dabei auf das Erfüllen der Missionen konzentriert, um möglichst schnell viele Münzen zu sammeln. Mit diesen habe ich mir dann einige Power-Ups freigeschaltet, ohne einen Cent zu bezahlen. Besonders hilfreich war der Boost, mit dem man sich zu Beginn eines Levels ein paar Dutzend Plattformen nach oben katapultieren kann.

Insbesondere um den Race-Mode freizuschalten, ist dieser Boost unabdingbar, denn schließlich muss man es 300 Plattformen in 60 Sekunden nach oben schaffen. Selbst, wenn man bei 100 Plattformen beginnt, bleiben pro Plattform nur 0,3 Sekunden. Hier sind schnelle Entscheidungen gefragt.

Ist die  Luft jetzt raus?

Noch kniffliger fand ich es allerdings, den besonders schweren Hero-Mode freizuschalten, für den man mehr als 600 Plattformen nach oben klettern muss. Diese Herausforderung hat mich wirklich Nerven gekostet, am Ende habe ich es aber sogar geschafft, ohne dass ein Zusatz-Leben via Werbung notwendig gewesen wäre.

Und nun? Das weiß ich selbst noch nicht so genau. Irgendwie ist die Luft jetzt ein bisschen raus, die aktuellen Missionen sind wirklich richtig schwer. Bis hierhin hat mich Jumping Joe aber wirklich begeistern können, ohne dass ich einen Cent ausgegeben habe. Daher bleibt es bei der Download-Empfehlung.

WP-Appbox: Jumping Joe! (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Durchgespielt: Jumping Joe oder immer noch ein bisschen höher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer USB-C-Multi-Hub und ein günstiges USB-Ladegerät

Aukey 700Mit dem USB-C mini Dock von LMP ist ein weiterer Adapter erhältlich, mit dessen Hilfe sich die teils magere Anschlussausstattung aktueller Apple-Notebooks deutlich erweitern lässt. Der USB-C-Anschluss erlaubt die Verwendung mit dem neuen MacBook Pro ebenso wie mit den älteren 12-Zoll-MacBooks. Wenn ihr ein MacBook Pro 2016 euer Eigen nennt, werdet ihr vermutlich zu einem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Anschlüsse für ein friedliches Aufladen: Aukey-Ladegerät stark reduziert

Wenn Sie aktuell auf der Suche nach einem Multi-Ladegerät sind, wollen wir Ihnen ein Angebot präsentieren. Derzeit erhalten Sie bei Amazon nämlich ein Gerät von Aukey mit fünf USB-Anschlüssen zum Schnäppchenpreis.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike präsentiert neue Apple Watch Sport-Armbänder – passend zu den Air VaporMax Flyknit Schuhen

Apple und Nike kooperieren seit vielen Jahren. Auch bei der Apple Watch geht man seit Herbst letzten Jahres gemeinsame Wege und hat die Apple Watch Nike+ mit speziellen Sportarmbändern präsentiert. Die Nike+ Sportarmbänder für die Apple Watch lassen sich mittlerweile auch einzeln kaufen und seit Kurzem gibt es auch die Apple Watch NikeLab. Am heutigen Tag hat Nike weitere neue Sportarmbänder für die Apple Watch angekündigt.

Nike präsentiert neue Apple Watch Sport-Armbänder

Ab dem 01. Juni habt ihr eine noch größere Auswahl, wenn es um Armbänder für die Apple Watch geht. Es gibt vier neue Apple Watch Nike+ Sportarmbändern, die farblich durch die neuen Nike Air VaporMax Flyknit Schuhe inspiriert wurden. Das Ganze nennt Nike die „Day to Night“ Kollektion.

The „Day to Night“ collection celebrates runners whenever they choose to run – at twilight, sunset and everything in between. Each of the colors is inspired by a shade of the sky, from dawn to dusk, and allows runners to – for the first time – make a statement by matching their Apple Watch Nike+ bands to their footwear.

Der Verkaufsstart der Schuhe findet am 01. Juni statt und dazu passend stellt Nike neue Armbänder in die Regale. Preislich liegen die Armbänder bei 49 Dollar. Ein Euro-Preis wurde bislang nicht genannt. Wir gehen davon aus, dass diese mit 59 Euro zu Buche stehen. Die neuen Armbändern erhaltet ihr sowohl auf der Apple Webseite als auch im Nike Online Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Alles zum XXL Update von Clash of Clans und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Clash of Clans: Riesen-Update für die immer noch umsatzstärkste App im Store. Das ist neu: Euch erwartet eine ganz neue Clash-Welt. Ihr könnt nun die Bauarbeiter-Basis aufbauen. Außerdem gibt’s jetzt Zerschmetterer, Multimörser und Stoßfallen.

Antesten solltet Ihr auch Duell-Modus und Juwelen-Mine. Nicht zu vergessen: Ihr könnt jetzt auch Truppen mit besonderen Fähigkeiten ausstatten, zum Beispiel als Schleichschützen.

Wir zeigen Euch zum Update nicht nur den offiziellen Update-Clip, sondern als Bonus auch ein Let’s-Play der neuen Funktionen:

Clash of Clans Clash of Clans
(239921)
Gratis (universal, 111 MB)

Annotate+: Mit der neuen Version könnt Ihr Panorama-Bilder bearbeiten, außerdem wurde ein Widget für iOS 10 hinzugefügt, mit dem Ihr Vorschau-Ansichten erhaltet.

Annotate+ Annotate+
(21)
Gratis (universal, 4.4 MB)

Twitter: Wie Basic Thinking schreibt, geht die Deutsche Fußball-Liga, kurz DFL, derzeit stark gegen Fußball-Fanvideos auf dem sozialen Netzwerk vor und verlangt Löschungen.

Twitter Twitter
(15641)
Gratis (universal, 195 MB)

Google Arts & Culture: Auch die Wissens-App für kulturell Interessierte wartet mit einer schönen Neuigkeit auf. Hier wurden nämlich zum internationalen Museumstag am 21. Mai neue Touren – allen voran durch das Potsdamer Schloss Sanssouci von Friedrich dem Großen – hinzugefügt.

Google Arts & Culture Google Arts & Culture
(12)
Gratis (universal, 48 MB)

OneNote: Microsoft hat User-Feedback umgesetzt und ein neues übersichtlicheres Design für den Aufgaben-Manager auf iOS und macOS vorgelegt.

Microsoft OneNote Microsoft OneNote
(4652)
Gratis (universal, 223 MB)
Microsoft OneNote Microsoft OneNote
(2984)
Gratis (396 MB)

App des Tages

Arkanoid vs. Space Invaders: Blockbreaker und Space Invaders, zwei der beliebtesten Spiele-Klassiker, treffen hier aufeinander. Zum Start ist das Game um 20 Prozent reduziert.

Arkanoid vs Space Invaders Arkanoid vs Space Invaders
Keine Bewertungen
4,49 € (universal, 305 MB)

Neue Apps

Copia: Diese Gratis-App verwaltet auf dem Mac Eure Zwischenablage

Copia Copia
Keine Bewertungen
Gratis (5.2 MB)

Timber Tennis: Auf mehr als zehn Tennis-Plätzen könnt Ihr in der Retro-Neuerscheinung mit mehr als zwanzig Charakteren und über 30 verschiedenen Balltypen Matches austragen.

Timber Tennis Timber Tennis
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 139 MB)

On Time: Ein unterhaltsames Reaktionsspiel, in dem mit einfacher Tap-Steuerung pünktlich zur sich drehenden Uhr das Display berührt werden soll.

On Time On Time
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 39 MB)

Doona: Als kleines Mädchen sammelt Ihr in einer geometrischen Welt Items, um aus ihnen Hilfsmittel zu bauen und somit zu überleben.

Doona Doona
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 90 MB)

XTRIK: In diesem Puzzle-Spiel voller farbiger Linien verknoten sich die Gegenstände – und Euer Verstand gleich mit.

XTRIK XTRIK
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 40 MB)

Go Car: Rennspiel-Fans erhalten mit diesem neuen Spiel mit extrem reduzierter, fast trauriger Grafik und Gameplay aus der Vogelperspektive mal was Neues.

Go Car Go Car
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 30 MB)

Microsoft Planner: Eine neue Gratis-App aus Redmond soll helfen, alle Aufgaben des Tages im Überblick zu behalten.

Microsoft Planner Microsoft Planner
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 55 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es ist wieder so weit: Schutzhüllen-Bingo zum iPad Pro 10,5 und 12,9

Kurz vor der Veröffentlichung neuer Produkte kann man sich sicher sein, dass immer die gleichen Spiele gespielt werden. Eines davon ist das Schutzhüllen-Bingo. Auf Verdacht veröffentlichen manche Hersteller bereits Produkte, um sich ins Gespräch zu bringen. Ob diese mit dem kommenden iPad Pro 10,5 und 12,9 aber kompatibel sind, wird vermutlich frühestens die WWDC 2017 im Juni zeigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Eine Billion US-Dollar in 18 Monaten

Apple-Aktie: Eine Billion US-Dollar in 18 Monaten auf apfeleimer.de

Die Apple-Aktie liegt im Moment sehr gut auf Kurs, laut diverser Experten wird der Kurs in Zukunft noch weiter steigen. So wird mittlerweile quasi auf breiter Basis davon ausgegangen, dass Apple das erste Unternehmen in der Geschichte sein wird, dessen Börsenwert eine Billion US-Dollar überschreitet.

Apple-Aktie soll Marke von einer Billion USD packen

Mit einer entsprechenden Prognose hat sich nun auch Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets zu Wort gemeldet. Im Zuge der Prognose hat Daryanani mitgeteilt, dass Apple den Börsenwert von einer Billion US-Dollar relativ zeitnah erreichen soll.

Zwischen 12 und 18 Monate soll es dauern, bis Apple bei diesem Wert liegt. Insbesondere das Apple iPhone 8 wird von Daryanani als Grund dafür angesehen, dass die Apple-Aktie weiter im Wert steigen wird. Diese Einschätzung teilen ebenfalls viele Analysten.

Analysten sehen Zielwert immer schneller

Interessant ist aber vor allem, dass immer mehr Analysten das Erreichen des Zielwerts von einer Billion USD schneller sehen. Noch vor diversen Wochen war es so, dass Experten vorausgesagt haben, dass Apple diese Schallmauer erst in fünf Jahren durchbrechen würde.

Der Beitrag Apple-Aktie: Eine Billion US-Dollar in 18 Monaten erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Farblaserdrucker mit AirPrint im Apple Store gefunden – der HP Color LaserJet Pro

Wer heute in den AppleStore rein spaziert, hat die Auswahl von ca. drei HP-Druckern, die einen Range vom Farbtintenstrahldrucker bis hin zum Farblaserdrucker haben. Apple legt wert drauf, dass diese Drucker auch hervorragend mit iPad und iPhone funktionieren. Dafür muss der Drucker AirPrint integriert haben. Wir schauen uns zwei der Modelle an und fokussieren uns heute auf den Farblaserdrucker HP Color LaserJet Pro M252dw Drucker.

Farblaserdrucker sind kompakt und günstig geworden. Zwar gibt es noch die divesren Vorurteile, dass Farblaserdrucke viel zu gross für denSchreibtsich seien, aber wir können dies widerlegen, denn so stimmt das nicht mehr. Die Druckwerke werden extrem kompakt von den Herstellern produziert. Nicht nur die Tablets werden immer schmaller, auch die innere Konstruktion von unseren Druckern werden kleiner. Daher spricht nichts gegen das Aufstellen im heimischen Büro. Auch der Preis ist erfreulich, denn die Farblaserdrucker sind erschwinglicher geworden. Anschaffungspreis, Größe und Preisleistungsverhältnis für weitere Drucker- und Wartungskosten sind wichtig. Für uns aber auch wichtig, wie ist es endlich, mit einem iPad und Farblaserdrucker direkt zu kommunizieren und einen „Elite-Drucker“ aus dem Apple Store mitzunehmen – wir taten es!

Installation des Netzwerkdruckers

Da kann der Mac-Nutzer froh sein, dass er nicht Windows nutzt. Ist aber nur eine Kleinigkeit. Denn nachdem der Netzstecker mit Drucker und Steckdose verbunden ist, geht es um die USB-Verbindung. Windows-Nutzer schliessen das USB-Kabel noch nicht an. Sollte das Kabel bereits angeschlossen sein, sieht es vor dem Fortfahren wieder ab. Beim Software-Installationsprozess werdet ihr dann zum passenden Zeitpunkt zum Anschliessen des Kabels aufgefordert. Mac-Nutzer machen das einfach, wann sie es wollen. Im Druckerbereich erscheint einfach der Drucker mit einem Schloss-Symbol und mit einem Klick wird die Software ins Betriebssystem kopiert.

Mobiles und kabelloses Drucken

Viele von Euch möchten sicherlich vom iPhone oder iPad aus drucken. Dies geht, indem ihr den Drucker mit dem gleichen Netzwerk verbindet, wie Eure mobilen Endgeräte.

Erfahrungswerte

Am ersten Tag – während dieser Artikel begonnen wird, fangen die Rollen und Betriebsgeräusche des Druckers plötzlich an zu starten. Aber keine Sorge, denn es handelt sich hierbei um die gewöhnlich Kalibrierung.

Fazit

Man mag es glauben. Ein Drucker kann einfach Freude bereiten, was nicht bedeutet, dass der Spielraum für Verbesserungen ausgeschöpft ist. Beginnen wir beim Design, welches durch das WEISS einfach apple-like daher kommt. Wie einst die kabelgebundenen und – seit September 2016 vorgestelletn AirPods – ist und bleibt die weisse Farbe eine starke Wiedererkennunstaktik für ein gutes Produkt. Wer einen weissen Schreibtisch besitzt oder den Drucker auf ein weisses Regal stellen mag, ist sicherlich von den Nuancen angetan.

Video: HP Color LaserJet Pro M252dw

SHOP: Jetzt im HP Store vergleichen – den Color LaserJet Pro M252dw

http://www.pcwelt.de/produkte/Test-Laserdrucker-Farblaserdrucker-im-Vergleichstest-1030048.html

http://store.hp.com/GermanyStore/merch/Product.aspx?id=B4A22A&opt=B19&sel=PRN

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Updates für Firefox und Fritz!Box; Rabatt auf iTunes-Karten in der Schweiz

Update für Firefox - der Web-Browser ist in der Version 53.0.3 erschienen, die eine Absturzursache behebt und in spezifischen Situationen die CPU-Auslastung verringert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 22.5.17

Bildung

PAL - Flashcards (Kostenlos, Mac App Store) →

Memory Palace - US History (Kostenlos, Mac App Store) →

KOREAN - so simple! | PrologDigital (Kostenlos, Mac App Store) →

Ready Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

Hindi Pop Quiz Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Body Mind Spirit Exercise (Kostenlos, Mac App Store) →

I LOVE HEBREW (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

Simple Battery Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

Cetus3D (Kostenlos, Mac App Store) →

LightShow (Kostenlos, Mac App Store) →

Battery Health 2 - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos+, Mac App Store) →

TimePreserver Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Nimble Commander - dual-pane file manager (Kostenlos+, Mac App Store) →

Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

ChronoDB (Kostenlos, Mac App Store) →

GoldenKey VPN - the Stablest VPN Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Antivirus Thor Lite - Virus and Adware Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

uTime (Kostenlos, Mac App Store) →

Space - Storage Space Visualizer (Kostenlos, Mac App Store) →

File Cabinet Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

sweetmail (Kostenlos, Mac App Store) →

Monitor Test (Kostenlos, Mac App Store) →

MegaMilhões MegaSena (Gerador de Apostas) (Kostenlos, Mac App Store) →

Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

Screen Record Studio : HD Screen Recorder Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Password Pig (Kostenlos, Mac App Store) →

PixelScheduler (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

stts (Kostenlos, Mac App Store) →

Simple Hg Server (Kostenlos, Mac App Store) →

RectLabel - Labeling images for object detection (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

BlipWall (Kostenlos, Mac App Store) →

Mongoosta Image Organizer (Kostenlos, Mac App Store) →

Painnt - Pro Art Filters (Kostenlos+, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

Brainwaves - The Unexplainable Store ® (Kostenlos+, Mac App Store) →

Grafik & Design

Gravit Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

iFoto Denoise Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Screenshoter Mail.Ru (Kostenlos, Mac App Store) →

Fusion 360 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

Desktopr Nano - make wallpaper from any website (Kostenlos, Mac App Store) →

Kidslox (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

Analyze - Pain (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

Trackhunter (Kostenlos, Mac App Store) →

Express Burn Disc Burning Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

CD Burn Pro - Music CD Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

PlayBacker lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

SikhiToTheMax (Kostenlos, Mac App Store) →

Al Quran ???? - Quran Audio, Qoran, Coran Islam (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

Master Password •••| — Get immune to loss. (Kostenlos, Mac App Store) →

File Deliver (Kostenlos, Mac App Store) →

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

Star VPN - Free VPN Proxy & Unlimited VPN Security (Kostenlos+, Mac App Store) →

NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

Cleanbox for Gmail - unsubscribe your inbox (Kostenlos, Mac App Store) →

Pixiu - inbox and notification for Gmail (Kostenlos, Mac App Store) →

Silo - Startup Communities and Jobs (Kostenlos, Mac App Store) →

Stack (Kostenlos, Mac App Store) →

Sengiri (Kostenlos, Mac App Store) →

mJournal (Kostenlos, Mac App Store) →

Copy Contents (Kostenlos, Mac App Store) →

Avast Passwords – Secure Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Moonlight: Freelance Project Tracking (Kostenlos+, Mac App Store) →

Soziale Netze

KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Babelnet (Kostenlos, Mac App Store) →

Telegram (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

Ekapeli Alku (Kostenlos, Mac App Store) →

Malody - The ultimate music game simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

Sniper Ops 3D Shooting Game - Fun Assassin Shooter (Kostenlos+, Mac App Store) →

Mutiny (Kostenlos, Mac App Store) →

Bloody Roads, California (Kostenlos+, Mac App Store) →

Backgammon Reloaded (Kostenlos, Mac App Store) →

Backgammon Reloaded 3D (Kostenlos, Mac App Store) →

Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

PapiMountain (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

MyBigCatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

Télé-Loisirs Programme TV (Kostenlos, Mac App Store) →

Voya Media FREE (Kostenlos, Mac App Store) →

LGTM (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

GIF Brewery by Gfycat - Capture & Make Video GIFs (Kostenlos, Mac App Store) →

Stave'n'Tabs (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video Converter Lite - Free video converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

Atlas Insights (Kostenlos, Mac App Store) →

Active Collab Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Newton Mail - Email for Gmail, Outlook & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

Work Clock - Timesheet, Invoices and Statements (Kostenlos, Mac App Store) →

iEnterprise CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

Swyx Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

FAX852 - Hong Kong people's fax machine (Kostenlos, Mac App Store) →

Moffice AutoSync (Kostenlos, Mac App Store) →

Vidrio (Kostenlos, Mac App Store) →

Flock: #1 team messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

VSee (Kostenlos, Mac App Store) →

TeamsID (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 27.67 € inkl. Versand (aus USA)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Erste angebliche Schutzhüllen für die neuen 10,5" und 12,9" iPad Pros gesichtet

Viele Beobachter hatten von Apple in diesem Jahr erneut ein Frühjahrs-Event erwartet, auf dem neue iPads das Licht der Welt erblicken sollten. Letztlich kam es jedoch nicht so und Apple stellte "nur" per Pressemitteilung ein neues 9,7" iPad vor. Auf der in zwei Wochen beginnenden WWDC könnten nun aber noch weitere neue Modelle folgen. Gerüchtehalber wird Apple dann ein komplett neues 10,5" iPad Pro präsentieren und auch eine neue Generation des 12,9" iPad Pro zeichnet sich ab. So sind aktuell Fotos von angeblichen Schutzhüllen für die beiden neuen Geräte aufgetaucht, die nicht nur einen Eindruck von den Größenverhältnissen vermitteln könnten, sondern auch einige Details der neuen Geräte offenbaren.

So weisen die beiden Hüllen vertikale Aussparungen auf der Rückseite auf, die wohl für die Kamera dienen werden. Unklar ist, ob es sich hierbei um eine vertikale Dual Lens Kamera handelt oder of die ovale Aussparung auf eine neue Position des LED-Blitzes unterhalb des Objektivs hindeutet. Am oberen und unteren Rand befinden sich größere Aussparungen, die offenbar für die vier Stereo-Lautsprecher gedacht sind. Hinzu gesellen sich die üblichen Löcher für den Lightning-Anschluss, die Lautstärketasten, den Powerknopf und die Mikrofone. Zudem wird Apple am iPad Pro wie es aussieht auch den 3,5 mm Klinkenanschluss erhalten, der beim iPhone 7 gestrichen wurde. Am Rand befindet sich offenbar außerdem eine Aufnahmevorrichtung für den Apple Pencil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue & Co.: Alles rund um Alexa nur heute reduziert

Die Amazon-Sonderaktion „Smart-Home-Deal-Woche“ biegt auf die Zielgerade.

Heute ist der letzte Tag der Aktion und zum Finale ist „Alles rund um Alexa“, von Hue über Homematic bis zu Osram Lightify reduziert. Wir haben für Euch den gewohnt kompakten Überblick der Highlights.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernsehen: Amazon Channels bald auch in Deutschland

Amazon könnte bald lineares Fernsehen auch in Deutschland anbieten. Amazon Channels sind bereits seit 2015 in den USA buchbar. Amazon steht möglicherweise vor dem Deutschlandstart von Amazon Channels. Dabei handelt es sich um ein Pay TV-Angebot, in das bis zu 25 Kanäle gebucht werden können. In den USA kann das Angebot bereits seit Ende 2015 (...). Weiterlesen!

The post Fernsehen: Amazon Channels bald auch in Deutschland appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5-Port-Ladegerät 9,99 Euro, Kopfhörer 7,29 Euro – und vier weitere Codes für Zubehör

Gleich sechs Rabattcodes hat uns Aukey für iTopnews-Leser neu bereitgestellt.

Darunter findet Ihr das Aukey Quick Charge 3.0 USB Ladegerät mit 5 Ports mit 11 Euro Rabatt. Auch die Bluetooth-Sport-Kopfhörer von Aukey dürften sich lohnen, mit unserem Code kosten sie nur 7,99 Euro.

Hier die Spar-Aktion im Überblick

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Phishing: Anrufe und Textnachrichten vom “Apple Support”

iCloud

Bewährte Phishing-Methoden werden verstärkt gegen iCloud-Nutzer eingesetzt, darunter Anrufe von Personen, die sich als Apple-Support-Mitarbeiter ausgeben. Besonders nach Verlust oder Diebstahl des iPhones sollten Nutzer misstrauisch sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzept von Apple Pay geklaut? Vorwürfe gegen Apple und Visa

Apple hatte beim Herbst-Event des Jahres 2014 nicht nur die erste Generation der Apple Watch präsentiert, sondern auch den neuartigen Bezahldienst Apple Pay. Jetzt wird die zugrundeliegende Technologie allerdings Hauptbestandteil einer gerichtlichen Auseinandersetzung. Der Vorwurf lautet, dass Apple und Visa Konzepte einfach geschützte Konzepte übernommen haben und Apple Pay darauf basieren las...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vatertag: Technik schenken

Kaum hat man den Muttertag hinter sich, steht das Pendant, der Vatertag, vor der Tür. Eigentlich eine hervorragende Gelegenheit, dem Mann im Haus etwas Anerkennung mit einem Geschenk zu vermitteln. Wer auf die Schnelle noch ein Präsent für einen Vater benötigt, sollte sich unsere Vorschläge zu Gemüte führen: iPhone-Zubehör, Accessoires für MacBooks und andere Gadgets.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike stellt neue Apple-Watch-Armbänder vor

Nike Night And Day Apple WatchAls Ergänzung zu der ab Anfang Juni erhältlichen Laufschuh-Kollektion Air Vapormax „Day to Night“ wird Nike auch passende Armbänder für die Apple Watch auf den Markt bringen. Die Sonderedition wird in vier Farbvarianten passend zu den neuen Schuhmodellen erhältlich sein. Die „Day to Night“-Kollektion besteht aus vier Schuhmodellen, deren Design laut Nike die zu jeder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 22. Mai (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 17:19 Uhr – Apple Watch: Vier neue Armbänder von Nike +++ Nike hat heute angekündigt, dass am 1. Juni vier neuen Sport-Armbänder für die Apple Watch auf den Markt kommen. Welche neuen Designs es gibt, verrät euch dieser Link.
+++ 8:39 Uhr – eBay: iPhone 6 16GB für 339,99 Euro +++ Das iPhone 6 mit 16 GB Speicher kann in den Farben grau, silber und gold für 339,99 Euro (zum Angebot) bei eBay gekauft werden. Es handelt sich um Neuware, der Preisvergleich startet bei 403 Euro.
+++ 6:35 Uhr – Apple Park: Video bei Sonnenuntergang +++ Der Apple Park steht kurz vor der großen Eröffnung und in einem neuen Drohnen-Video könnt ihr einen beeindruckenden Flug bei Sonnenuntergang beobachten.
+++ 6:33 Uhr – Apple Music: In der Schweiz nicht mehr kostenlos zum Start +++ Apple Music kann normalerweise drei Monate lang kostenlos ausprobiert werden. Genau das hat Apple jetzt in drei Ländern geändert: In Australien, Spanien und auch in der Schweiz müssen nun 0,99 Dollar, Euro oder Franken gezahlt werden.
+++ 6:32 Uhr – Apple I: Kein großer Erfolg bei Auktion in Köln +++ Vor wenigen Tagen wurde ein funktionierender Apple I in Köln ersteigert, erzielte dabei aber nur rund 110.000 Euro. Das mag viel klingen, von dem Computer existieren aber nur noch rund 60 Stück und in der Vergangenheit wurden bis zu 905.000 US-Dollar erzielt.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 22. Mai (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nest Kameras im Test: So smart wie versprochen?

Nach dem der Nest Protect Rauchmelder zuverlässig, unauffällig und vor allem intelligent seine Dienste verrichtete darf ich euch diesmal auch die Nest Kameras (eine für Innenräume, eine für draußen) vorstellen. Auch hier soll den Nutzer ein einfaches vor allem intelligentes Gesamtergebnis mit top Bildqualität und einfacher Bedienung erwarten. Kann Nest auch hier das Versprechen halten? …
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 und 10,5”-iPad: Neue Bilder und Größenvergleiche

iPhone 8 Formguss

In Form gegossene Modelle sollen bereits den Vergleich der Abmessungen der für Herbst erwarteten iPhones ermöglichen. Das erwartete 10,5-Zoll-iPad dürfte nur geringfügig größer ausfallen als das gängige 9,7”-iPad.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cases für 10,5 Zoll und neues 12,9 Zoll iPad Pro aufgetaucht

Ursprünglich gingen wir davon aus, dass Apple die iPad-Familie im Frühjahr dieses Jahres generalüberholt und unter anderem ein komplett neues 10,5 Zoll iPad Pro sowie das 12,9 Zoll iPad Pro 2 vorstellen wird. Am Ende kam es jedoch anders und Apple präsentierte im März ein neues 9,7 Zoll iPad, welches das bisherige 9,7 Zoll iPad Air 2 ersetzt hat. Nun tauchen abermals Gerüchte zum 10,5 Zoll iPad Pro sowie einem neuen 12,9 Zoll iPad Pro auf.

Cases für 10,5 Zoll und neues 12,9 Zoll iPad Pro aufgetaucht

Gerüchte zu einem 10,5 Zoll iPad Pro schwirren seit längerem umher und erst kürzlich hieß es, dass Apple dieses Anfang Juni zur WWDC vorstellen könnte. Auch ein neues 12,9 Zoll iPad Pro dürfte bei Apple in der Entwicklung sein. Nun zeigen sich erstmals Cases, die zum 10,5 Zoll und 12,9 Zoll iPad Pro gehören sollen. Dabei ist unter anderem zu sehen, dass das 10.5 Zoll Modell kaum größer sein wird, als das bisherige 9,7 Zoll Modell. Zudem ist noch eine weitere kleine Veränderung erkennbar.

Es heißt, dass Apple den Rahmen beim 10,5 Zoll iPad Pro deutlich dünner gestalten wird, so dass dieses in etwa den Abmessungen des 9,7 Zoll Modells entsprechen wird. Das Display würde somit größer, die Abmessungen jedoch nur marginal. Zum Größenvergleich wurde in ein 10,5 Zoll Case ein 9,7 Zoll iPad eingelegt. Die hier zu sehenden Cases verfügen zudem noch über eine weitere kleine Änderung. Die Cases verfüge über Aussparungen für Mikrofone auf der Rückseite. Diese sind an der Oberkante mittig des Cases erkennbar. Bei den aktuellen iPad Pro Modellen ist dies nicht der Fall. Dies deutet daraufhin, dass Apple weitere Mikrofone verbauen wird, um die Sprachqualität, insbesondere bei der FaceTime Telefonie, zu verbessern. Beim neuen 9,7 Zoll iPad verbaut Apple dieses Mikrofon ebenso.

Darüberhinaus wird Apple den neuen iPads schnellere Prozessoren, ein leistungsstärkeres Kamerasystem, ein verbessertes Display und weitere Neuerungen verpassen. Ob die neuen iPads zur WWDC oder erst im Herbst vorgestellt werden, wird sich zeigen.

Komplett rahmenlos wird das 10,5 Zoll iPad Pro allerdings nicht sein. Es heißt, dass links und rechts rund 7mm und oben und unten rund 19mm Rahmen zu sehen sind. Ein Homebutton soll ebenso weiterhin zum 10,5 Zoll iPad Pro gehören und nicht etwas im Display, auf der Rückseite oder sonst wo untergebracht sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lode Runner 1: Platformer-Klassiker erscheint in neuem Gewand mit hunderten von Leveln

Leitern rauf- und wieder herunterklettern, Plattformen erklimmen und Gegnern ausweichen – das ist das Gameplay von Lode Runner 1.

Lode Runner 1 1

Lode Runner 1 (App Store-Link) ist quasi ein Klassiker der Platformer-Games, der nun in einem frischen, modernen Layout erschienen ist und sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Das Spiel ist 166 MB groß, erfordert iOS 9.1 oder neuer, und kann auch samt deutscher Lokalisierung absolviert werden.

Das klassische Lode Runner-Game kommt noch im Stil von alten Retro-Konsolen daher. Wer es etwas aufpolierter und farbenfroher mag, kann daher nun zu Lode Runner 1 greifen, das von NEXON und devCAT in den deutschen App Store gebracht worden ist. Gespielt werden kann der neue Titel in einem klassischen Level-Modus, in dem Welten des Originals zur Verfügung stehen, in einem Meisterschaftsmodus, in dem Spieler aus aller Welt herausgefordert werden können, oder auch in einem Level-Editor, mit dem sich eigene Level erstellen und mit anderen Gamern teilen lassen.

Die Steuerung des Platformers ist dabei für touchbasierte Geräte optimiert worden und wartet mit einem virtuellen Steuerkreuz am linken Bildschirmrand sowie zwei Buttons zum Schießen nach links und rechts auf der rechten Screenhälfte auf. In den Leveln bahnt man sich dann seinen Weg über Abgründe, klettert Leitern hinauf und wieder herunter, hangelt sich an Rohren entlang, versucht, Gegner und andere Hindernisse auf dem Weg zu vermeiden, sammelt Goldstücke ein und hofft am Ende unbeschadet die Tür zum nächsten Level zu erreichen.

Keine Werbung und Verzicht auf In-App-Käufe

Lode Runner 1 2

Erfreulicherweise kommt Lode Runner 1 offensichtlich ohne aufdringliche Werbung oder In-App-Käufe aus – bei meinen Testläufen mit dem Spiel konnte ich zumindest keine derartigen Einschränkungen. In der Datenschutzbestimmung zum Spiel heißt es allerdings unter Punkt 4, „Wie wir erhobene Daten nutzen“, unter anderem: „IP Adresse und andere Identifikationsmittel werden gemeinsam mit den erstellten Nutzungsstatistiken und Profilinformationen verwendet, um Sie mit speziell auf Sie zugeschnittener und für Sie relevanter Werbung von NEXON und dritten Partnern zu versorgen.“

Auch „nützliche Informationen wie Aktualisierungen oder Werbeaktionen“ werden angesprochen, ebenso wie Smartphone-basierte Werbemaßnahmen über SMS oder Push-Nachrichten. Sollte man diesen Methoden skeptisch gegenüberstehen, empfiehlt es sich, den Download des Spiels nicht zu tätigen.

WP-Appbox: Lode Runner 1 (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Lode Runner 1: Platformer-Klassiker erscheint in neuem Gewand mit hunderten von Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID im iPhone 8: Im Display? Auf der Rückseite?? Im Powerbutton???

Nach wie vor herrscht in der Gerüchteküche eine gewisse Ratlosigkeit, wo Apple denn nun bei seinem diesjährigen Jubiläums-iPhone den Touch ID Sensor verbauen wird. Während Plan A offenbar vorsieht, diesen in das neue OLED-Display zu integrieren, sorgt dieses Vorhaben offenbar für verschiedene Produktionsschwierigkeiten. Eine Alternative soll daher angeblich sein, dass Apple den Sensor, ähnlich wie auch bereits Samsung, auf der Rückseite des Geräts, unterhalb des Apple-Logos-platziert. Wenngleich dieser Ansatz verschiedene Nachteile mit sich bringt, wie etwa eine zusätzliche Aussparung in Schutzhüllen oder die nicht mehr vorhandene Möglichkeit, ein auf dem Tisch liegendes iPhone mit dem Finger zu entsperren, scheint diese Option von Apple zumindest in Betracht gezogen zu werden. Dies legen zumindest neue Schemazeichnungen (via Slashleaks) nahe, die einen entsprechenden Sensor auf der Rückseite zeigen.

Inzwischen wird allerdings auch noch eine dritte Variante gehandelt, wie Apple das Problem umgehen könnte, sollte man es nicht schaffen, den Touch ID Sensor im Display zu verbauen. So stellt sich bereits seit einiger Zeit die Frage, warum Apple offenbar beim iPhone 8 einen längeren Powerbutton an der rechten Seite verbaut, wie er auf mehreren Schemazeichnungen breits zu sehen war. Inzwischen werden Gedankenspiele laut, dass Apple den Sensor künftig hier verbauen könnte, wie es ebenfalls bereits verschiedene Android-Geräte tun. Die unten zu sehenden vermeintlichen iPhone-Formen von Venya Geskin. zeigen deutlich die längere Form des neuen Schalters beim iPhone 8 in der Mitte.

Während die meisten Nutzer wohl weiterhin einen Touch ID Sensor auf der Vorderseite bevorzugen dürften, wäre die Integration in den Powerbutton vermutlich noch die zu bevorzugendere Variante gegenüber dem Sensor auf der Rückseite. Allerdings sind all dies aktuell nur Gerüchte und niemand kann sagen, ob die oben zu sehenden Bilder tatsächlich echt sind. Es bleibt also weiter spannend.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Notebook-Absatz legt im ersten Quartal kräftig zu

TrendForce hat heute neue Zahlen zum weltweiten Notebook-Markt veröffentlicht. Demnach kletterte der Absatz im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,1 Prozent auf 37,81 Millionen Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Please, Don’t Touch Anything 3D“ günstig wie nie

„Please, Don’t Touch Anything 3D“ günstig wie nie

Im Herbst 2015 ist mit Please, Don’t Touch Anything (AppStore) ein recht ungeewöhnliches Puzzle neu für iOS erschienen. Ende letzten Jahres folgte dann mit Please, Don’t Touch Anything 3D (AppStore) eine dredimensionale Version. Und genau die gibt es nun erstmals günstiger.

Die zum Release noch 5,99€, nach der AppStore-Preiserhöhung zuletzt dann sogar 6,99€ teure Universal-App für iPhone und iPad gibt es aktuell für kleine 1,09€. Da es sich um die erste Preissenkung der 3D-Version des Spieles handelt, konntet ihr das iOS-Spiel demnach noch nie so günstig auf euer iPhone und iPad laden. Die ältere Version ohne 3D gab es hingegen schon einmal zu dieser Preisstufe von damals noch 99 Cent.
-gki23704-
„Bitte nichts berühren“ – mit dieser Anweisung steht ihr vor einem merkwürdigen Schaltpult. Sich an dieses Verbot zu halten, klingt aber irgendwie langweilig. Also experimentiert ihr fröhlich mit dem Button und weiteren Schaltern, die nach und nach freigelegt werden, sowie weiteren Gameplay-Elementen, die ihr nach und nach findet, herum. Die Konsequeznen seht ihr auf dem Bildschirm darüber, wo eine Stadt dargestellt wird, die aufgrund eurer Verfehlung eins ums andere Mal durch eine Atombombe zerstört wird. Aber es kann auch zum Happy End kommen, wenn ihr eines nach dem anderen der insgesamt 30 verschiedenen Szenarien bzw. Enden freischaltet.

Wem das jetzt zu verwirrend klickt, der liest am besten unsere Spiele-Vorstellung von Please, Don’t Touch Anything. Und lädt anschließend bei Gefallen das überarbeitete, noch weiter verbesserte und nun dreidimensionale Please, Don’t Touch Anything 3D (AppStore) für nur 1,09€ aus dem AppStore. Wir können den Download zweifelsohne empfehlen, wenn ihr auf ungewöhnliche iOS-Puzzles steht!

Please, Don’t Touch Anything 3D iOS Trailer

Der Beitrag „Please, Don’t Touch Anything 3D“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Today at Apple: Apples Fortbildungsprogramm für alle ist angelaufen

Today At AppleAm Wochenende ist Apples neues Event-Programm „Today at Apple“ und um den Globus angelaufen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe finden in 495 Apple Stores weltweit Bildungs-Workshops zu Themen wie Foto und Video, Musik, Programmieren oder Kunst und Design statt. Apple hat in diesem Rahmen auch in den 15 deutschen Apple Stores ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm gestartet. Über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike stellt neue Sport-Armbänder für die Apple Watch vor

Die Armbänder passen zu den neuen Air VaporMax Flyknit Schuhen.

Vier stylische Bänder sind es insgesamt, von dunkel bis hell – weshalb die Serie auch „Day to Night“ heißt. Ab dem 1. Juni werden sie für den Standard-Preis von 49 US-Dollar bzw. 59 Euro auf der Nike-Webseite vertrieben werden. Im Apple Online Store werden sie ab einem unbestimmten Termin im Juni auch zu kaufen sein, wie 9to5Mac berichtet.

Die vier Farben sind ein helles, leicht rosanes Weiß, ein helles, türkisfarbenes Blau, ein dunkles Blau und ein ins violette tendierende Rosa. Noch ist es nicht ganz gesichert, dass die Bänder auch in Deutschland erhältlich sein werden, es sieht aber stark danach aus.

Für Nike sind die Armbänder zugleich Promo-Mittel für neue Schuhe: Die zugehörigen neuen Nike Air VaporMax Flyknit werden ebenfalls am 1. Juni erscheinen und hierzulande 210 Euro kosten.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finde heraus, warum das Honor 8 Pro perfekt für Android-Gaming ist

Finde heraus, warum das Honor 8 Pro perfekt für Android-Gaming ist

Honor, die globale Smartphone-Marke für Digital Natives, entfernt alle Bremsen aus seinem neuesten Flaggschiff-Smartphone, dem Honor 8 Pro. Das Pro macht das 2016er Flaggschiff, dem Honor 8, durch ein Luxus-Upgrade mit Premium-Updates für das Design und die Hardware zu einem glatten Mobilgerät mit unglaublicher Rechenleistung. Viele dieser glänzenden neuen Features machen das Honor 8 Pro auch zu einem der besten Handys auf dem Markt für Spiele. Lass uns einen Blick darauf werfen.

Bildschirmauflösung

Das Honor 8 Pro verfügt über ein 5,7 Zoll großes QHD Display mit einer Auflösung von 1440 x 2560. Der HD-Bildschirm erzeugt scharfe, kristallklare Bilder, egal ob ihr drinnen oder draußen unterwegs seid. Es bietet auch volle VR-Unterstützung – das Telefon kommt inklusive Cardboard und Jaunt VR App.
Honor 8 Pro

Chipsatz & Performance

Natürlich ist eine glänzende Anzeige nichts, wenn euer Gerät nicht mit intensiven Arbeitsbelastungen umgehen kann. Das Honor 8 Pro verfügt über einen Kirin 960 Prozessor mit vier 2,4 GHz Kernen und vier 1,8 GHz Kernen. Das ist alles andere als schäbig. In der Tat werdet ihr feststellen, dass das Honor 8 Pro in der Lage ist, die intensivsten Aufgaben zu meistern. Mit 6GB RAM zum Booten, bietet das Honor 8 Pro ein echtes Pfund, wenn es um Spiel-Performance und Multitasking geht. Die Vulcan API hilft zudem bei stabilen Frameraten und die Vermeidung von Verzögerung um jeden Preis.
Honor 8 Pro

Spielzeit

Der neue 4000 mAh Akku des Honor 8 Pro ermöglicht Spielen ohne Grenzen auch unterwegs. Die verbesserte Akkulaufzeit bedeutet, dass ihr anspruchsvolle Spiele 1,5 Tage lang ohne Aufladen spielen oder das Gerät zwei volle Tage normal nutzen könnt. Das ist eine gute Nachricht für alle Pokemon GO Fans.
Das Honor 8 Pro verspricht ein rundum tolles Gaming-Erlebnis zu einem Preis, der euer Konto nicht so sehr belastet wie die Geräte der Konkurrenz. Wenn ihr etwas wollt, das euch gut in die Zukunft von Android-Gaming bringt, ist das Honor 8 Pro eine ausgezeichnete Wahl.

[Gesponserter Artikel]

Der Beitrag Finde heraus, warum das Honor 8 Pro perfekt für Android-Gaming ist erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Neues Mockup aus glaubwürdiger Quelle

[​IMG]

Die Gerüchteküche läuft auf Hochtouren: Aller Voraussicht nach wird Apple im September ein neues iPhone präsentieren. Damit wird dann auch das zehnjährige Jubiläum des bahnbrechenden Smartphones begangen. Details gibt es, wie immer, natürlich noch keine - jetzt sind aber neue Bilder eines Mockups aufgetaucht.

Die...

iPhone 8: Neues Mockup aus glaubwürdiger Quelle
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Anker SoundBuds Tag - Bluetooth-Kopfhörer

[​IMG]

Anker stellt den Nachfolger der SoundBuds vor. Die SoundBuds Tag zeichnen sich durch einige Veränderungen gegenüber der Vorversion aus. Der Kopfhörer ist praktisch für sportliche Aktivitäten und Outdoor-Aktivitäten.

Anker hat seine Hausaufgaben gemacht und liefert nun mit den SoundBuds Tag eine verbesserte Version der kleinen Bluetooth-Kopfhörer aus.

[caption id="attachment_15333" align="aligncenter"...

Ausprobiert: Anker SoundBuds Tag - Bluetooth-Kopfhörer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music nicht mehr überall mit Gratis-Testphase

Logo Apple Music

Apple hat die kostenlose dreimonatige Testphase in einigen Ländern ausgesetzt. Kunden dort zahlen aber dennoch einen stark vergünstigten Startpreis. Bislang galt: Wer Apple Music als Neukunde ausprobieren wollte, bekam die ersten drei Monate kostenloser Nutzung von Apple geschenkt. Anschließend verlängerte sich das Abo automatisch, so es nicht vorher gekündigt wurde. Nun ist es mit der (...). Weiterlesen!

The post Apple Music nicht mehr überall mit Gratis-Testphase appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute ist das Original wieder mal gratis: Impossible Dial – ohne Werbung und In-App-Käufe

Impossible Dial IconBeim Spiel Impossible Dial kann man gut sehen, warum die App Stores von Apple und Google immer mehr zu Kramläden verkommen und es für die Nutzer immer schwieriger wird, Original und Fälschung zu unterscheiden.

Weil das im April 2015 als Premium-App veröffentlichte Spiel Impossible Dial mit seinem sehr einfachen und dennoch herausfordernden Reaktionsspiel schnell Erfolg hatte, wurden gleich viele Nachahmer oder soll ich besser Fälscher sagen, auf den Plan gerufen. Sie kopieren nicht nur das Spielprinzip, sondern auch noch den Namen, die Gestaltung und das Icon.

Im Play Store von Google ist es noch extremer, insbesondere, weil es hier viele Apps gibt, die Mobile Malware (unsere Seite zu Mobile Malware) verbreiten, das Gerät kapern, Daten klauen, Passwörter ausspionieren, usw.

Im App Store sieht das dann so aus:

Ein Original - viele Fälschungen. Schade, dass Apple (und Google) da nicht durchgreifen und so offensichtliche Plagiate nicht zulassen. Das Impossible Dial-Original ist das Zweite von links bei den iPhone Apps und das Erste bei den iPad-Apps.

Ein Original – viele Fälschungen. Schade, dass Apple (und Google) da nicht durchgreifen und so offensichtliche Plagiate zulassen. Das Impossible Dial-Original ist das Zweite von links bei den iPhone Apps und das Erste bei den iPad-Apps.

Der Nutzer bekommt bei den Nachahmern in Apples App Store mit Glück noch ein funktionierendes Spiel, das aber um mehr oder weniger unsinnige In-App-Käufe ergänzt und mit Werbung vollgemüllt wird. Das gibt dann ein negatives Bild, was auf alle Apps abfärbt. Leidtragender ist dabei nicht nur der Erfinder des Spieles, sondern auch die Nutzer werden geschädigt. Ein Grund, warum wir sagen, dass Ihr am Besten unsere Links nutzt, denn da bekommt Ihr immer das Original und werdet vor Fälschungen geschützt.

Worum geht es bei Impossible Dial? Das Spiel zeigt einen Kreis aus vier verschiedenen Farbstreifen. Eure Aufgabe ist es nun, dann auf das Display zu tippen, wenn der farbige Zeiger das passende Farbfeld erreicht. Der Zeiger kann sich links und rechtsherum drehen und ändert nach jedem richtigen Tippen die Farbe. Hört sich sehr einfach an, aber da der Zeiger immer schneller wird, wird es doch bald zur Herausforderung. Tippst Du nicht rechtzeitig, also erst, wenn der Zeiger sein passendes Farbfeld verlässt, endet das Spiel. Das war’s schon.

Das Original ist als Premium-App ohne Werbung und ohne In-App-Käufe.

Ein kleines Spiel für Zwischendurch, das die grauen Zellen auf Trab bringt und auch den Ehrgeiz weckt, es beim nächsten Versuch besser hinzubekommen…

Impossible Dial läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel kommt ohne Sprache aus und belegt nur 4,2 MB Speicherplatz. Ihr spart beim Download heute 3,99 Euro.

Einfaches Spielprinzip, klare Gestaltung: Impossible Dial

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige Powerbanks, Speicherkarten und Netzwerkzubehör

Powerbanks Media MarktFalls ihr nicht schon bestens mit Zusatzakkus für eure USB-Geräte ausgestattet seid, könnt ihr mal eben einen Blick in den Media Markt Onlineshop werfen. Dort gibt es gerade diverse Akkus verschiedener Hersteller deutlich günstiger als normalerweise. Die Powerbank-Aktion ist Teil der noch bis Ende Mai laufenden Geburtstagsaktionen bei Media Markt. In diesem Zusammenhang gibt es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Sicherheitsfirma reicht Patentklage ein

Eine Sicherheitsfirma hat eine Patentklage gegen Funktionen von Apple Pay eingereicht.

Es handelt sich um das US-Unternehmen Universal Secure Registry. Deren Chef, Kenneth Weiss, will sich in Besitz von 13 Patenten befinden, von denen einige die drei Kernfunktionen von Apple Pay betreffen: Smartphone-Integration, biometrische Daten als Zahlungsinformation und die Token-Generierung durch NFC-Chips.

Weiss und seine Firma seien demnach „die ersten in diesem Feld“ gewesen. Die Klage betrifft nicht nur Apple, sondern auch die Kreditkarten-Firma VISA. Beide hätten schon seit 2010 von den Entwicklungen durch USR gewusst, aber dennoch eine ähnliche Technologie entworfen – Apple Pay eben.

Mögliche Tragweite der Klage noch unklar

Anstelle Lizenzgebühren zu verlangen, geht Weiss nun mit dieser Anschuldigung vor Gericht – laut einem Bericht der New York Times auf Anraten seines Anwaltes. Ob die Klage stichfest ist oder ob USR einfach nur versucht, Geld zu machen, kann zu diesem Zeitpunk noch nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Apple und VISA haben bislang beide noch nicht zum Thema Stellung genommen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hitzewarnung vom iPhone: Bitte abkühlen lassen

Shortnews: In den warmen Sommer-Tagen kann es durchaus mal passieren, dass euch das iPhone diese Meldung hier anzeigt. Insbesondere dann, wenn das Gerät in der Sonne gelegen hat.

Über ein iPhone mit dieser Meldung können unter Umständen immer noch Notrufe getätigt werden, alle anderen Funktionen sind allerdings deaktiviert. Die Meldung wird nur dann angezeigt, wenn das Gerät einen bestimmten Temperaturgrenzwert überschreitet. Schon vorher kann es aber passieren, dass das iPhone aus Sicherheitsgründen nicht weiter aufgeladen wird, sich das Display abdunkelt oder ausschaltet, Mobilfunksysteme in einen Stromsparmodus versetzt werden und der Kamerablitz deaktiviert wird.

Apple empfiehlt, das iPhone nur in einem Temperaturbereich zwischen 0 ºC und 35 ºC zu verwenden. Doch schon bei weitaus niedrigeren Temperaturen kann es in der prallen Sonne zu solchen Warnmeldungen kommen. Was ihr dann machen müsst? Legt das iPhone in den Schatten oder deckt es ab. Ungefähr 8-10 Minuten lang. Dann könnt ihr das Handy wie gewohnt weiterverwenden.

Apple hat dazu einen Support-Artikel veröffentlicht, auf den wir bei dieser Gelegenheit noch einmal aufmerksam machen wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für RawTherapee: Kostenlose Software zur Entwicklung von RAW-Fotos

Im Open-Source-Bereich gibt es neben darktable und digiKam mit RawTherapee eine weitere bekannte, Mac-kompatible Software zur Entwicklung bzw. Bearbeitung von Fotos in Rohdatenformaten (RAW). Vor kurzem ist ein umfangreiches Update für die kostenfreie Anwendung erschienen, die mehrere gewichtige Neuerungen an Bord hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Rabatt auf Philips hue, Sonos Play:1, Echo Dot und mehr

Neben den klassischen Amazon Blitzangeboten feiert der Online-Händler derzeit auch die sogenannte Smart Home Woche. Diese endet am heutigen Tag und dieses Mal dreht es sich rund um „Alexa“. Rabatt auf Philips hue, Sonos Play:1, Echo Dot und mehr Das heutigen Motto lautet „Mit Alexa und kompatiblen Geräten können Sie Ihre Lampen, Thermostate und Schalter bequem mithilfe Ihrer Stimme bedienen“. Zahlreiche Produkte rund um Alexa stehen heute im Mittelpunkt, darunter unter anderem Philips Hue Produkte. Zudem gibt es noch weitere Rabatt-Aktionen. Kauft ihr beispielsweise zwei Sonos Play 1, so spart ihr 67 Euro. Sonos PLAY:1 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Weiß) Kompakt, aber kraftvoll. Passt überall hin. Füllt jeden Raum mit überraschend sattem, kräftigem...Spielen Sie gleichzeitig verschiedene Songs in verschiedenen Räumen ab. Oder einen Song perfekt... Bei Amazon kaufen Philips Hue White LED Lampe E27 Starter Set inkl. Bridge, dimmbar, Standard Verpackung, funktioniert... Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Alexa Gerät separat erhältlich)Hochwertiges, warmweißes Licht für Komfort und Sicherheit Bei Amazon kaufen Philips Hue Bewegungssensor – komfortable Lichtsteuerung per App Extrem schnelle Reaktionszeit von
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (22.5.2017)

Auch am heutigen Montag listen wir wieder die Game-Rabatte auf, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Out There Chronicles - Ep. 1 Out There Chronicles - Ep. 1
(17)
3,49 € 2,29 € (universal, 104 MB)
Dream Catchers: Der Anfang HD (Full)
(10)
7,99 € 2,29 € (iPad, 1118 MB)
Sky to Fly: Schneller als der Wind 3D Premium
(20)
2,29 € Gratis (universal, 157 MB)
Sky to Fly: Soulless Leviathan Full
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (universal, 164 MB)
Aureus Aureus
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (universal, 61 MB)
Last Voyage Last Voyage
(129)
3,49 € 2,29 € (universal, 304 MB)
Dream Catchers: Der Anfang (Full)
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (iPhone, 573 MB)
Keep Me Up Keep Me Up
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 51 MB)
Atlantean Atlantean
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 970 MB)
Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend
(5)
1,09 € Gratis (universal, 41 MB)
Incredible Box - Mission Impossible Incredible Box - Mission Impossible
Keine Bewertungen
3,49 € Gratis (universal, 70 MB)
Impossible Dial Impossible Dial
(23)
3,49 € Gratis (universal, 4 MB)
Rebuild Rebuild
(143)
3,49 € 1,09 € (universal, 60 MB)
Rebuild 3: Gangs of Deadsville
(19)
5,49 € 3,49 € (universal, 100 MB)
The Amazing Spider-Man 2 The Amazing Spider-Man 2
(669)
7,99 € 1,09 € (universal, 1385 MB)
Linia Linia
(13)
2,29 € 1,09 € (universal, 83 MB)
EnbornX EnbornX
Keine Bewertungen
4,49 € 1,09 € (universal, 28 MB)

Demon Demon's Rise 2: Lords of Chaos
(5)
8,99 € 3,49 € (universal, 2103 MB)
The Bunker The Bunker
Keine Bewertungen
4,49 € 3,49 € (universal, 2518 MB)
Count Score Count Score
(9)
1,09 € Gratis (universal, 7.9 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.5.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

MobileFamilyTree 8 MobileFamilyTree 8
(33)
21,99 € 19,99 € (universal, 68 MB)
TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader TotalReader Pro - ePub, DjVu, MOBI, FB2 Reader
(45)
6,99 € 1,09 € (universal, 123 MB)
Der große Mondkalender Der große Mondkalender
(461)
2,29 € 1,09 € (iPhone, 18 MB)
Fast and easy Barcode Scanner and QR Code Reader & Generator with ... Fast and easy Barcode Scanner and QR Code Reader & Generator with ...
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 4.3 MB)
Run Tracker : Walk / Run in Map and Keep History .
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 3.4 MB)
EverGear for Evernote EverGear for Evernote
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (universal, 11 MB)
Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC
(321)
16,99 € 8,99 € (universal, 90 MB)

Things 3 for iPad Things 3 for iPad
(66)
21,99 € 17,99 € (iPad, 33 MB)
PlaceBeam USA PlaceBeam USA
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 148 MB)

Foto/Video

FastPix - Fastest Touch Burst Pic Cam FastPix - Fastest Touch Burst Pic Cam
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (iPhone, 3 MB)
Filter Plus Pro for Apple Watch Filter Plus Pro for Apple Watch
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (universal, 49 MB)
Retrospecs Retrospecs
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 17 MB)

Musik

MicSwap: Mikrofon Emulator und Recorder
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (universal, 129 MB)
SomaFM Radio Player SomaFM Radio Player
(45)
8,99 € Gratis (universal, 41 MB)
TB MIDI Stuff TB MIDI Stuff
(22)
5,49 € 4,49 € (universal, 63 MB)
iTuttle iTuttle
(6)
3,49 € 1,09 € (iPad, 36 MB)
dot Melody dot Melody
(9)
5,49 € 3,49 € (universal, 37 MB)

Kinder

Mathe Verstehen - Das kleine Einmaleins: Multiplikation und ...
(15)
4,49 € 3,49 € (universal, 47 MB)
Mathe Verstehen - Addition und Subtraktion Mathe Verstehen - Addition und Subtraktion
(8)
4,49 € 3,49 € (universal, 47 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz Der fabelhafte Tier Spielplatz
(132)
6,99 € 1,99 € (universal, 73 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aukey 5 Port-Ladegerät für nur 9,99 Euro, Bluetooth Kopfhörer für nur 7,29 Euro

Der Hersteller Aukey hat uns heute zwei Rabattcodes geschickt, die wir gerne an euch weitergeben möchten.

aukey deals

Aukey Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 5 Ports: Das klassische Ladegerät mit 5 USB-Anschlüssen gibt es aktuell mit 11 Euro Rabatt zu kaufen. Statt 20,99 Euro zahlt ihr nur noch 9,99 Euro, wenn ihr den Gutscheincode F4C742IF verwendet. Neben der Quick Charge 3.0-Technolgie, die von iPhone und iPad nicht unterstützt wird, gibt es auch die AiPower-Technolgie, die angeschlossene Geräte erkennt und den maximalen Ladestrom liefert. UPDATE: Der Gutschein ist nicht mehr gültig – das Kontingent ist ausgeschöpft.

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät, 5 Ports...
63 Bewertungen
AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät, 5 Ports...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: die QC 3.0 Technologie kann kompatible Geräte bis zu 38% schneller als Quick Charge 2.0 Technologie
  • AiPower Technologie: Identifizieren Ihre Geräte automatisch, und bieten den meisten Geräte sicheren Maximalstrom von 2,4A

Aukey Bluetooth Sport-Kopfhörer: Falls ihr einfache Sportkopfhörer sucht, könnt ihr euch die In-Ears von Aukey ansehen. Diese sind schweißfest und spielen per Bluetooth bis zu 4,5 Stunden am Stück Musik ab. Im Lieferumfang sind verschieden große Ohr-Adatper sowie Ohr-Haken enthalten. Die Kopfhörer können in den Farben grün, rot und schwarz günstiger erworben werden. Statt 18,99 Euro zahlt man für kurze Zeit nur noch 7,29 Euro, wenn man den Gutschein KRR6W87I verwendet.

AUKEY Bluetooth Kopfhörer 4.1 Sport Kopfhörer In...
970 Bewertungen
AUKEY Bluetooth Kopfhörer 4.1 Sport Kopfhörer In...
  • Schweissfest leichtgewichtig kabellos Bluetooth Ohrhörer in bequemer und gutsitzender Ausführung.
  • Bis zu 4.5 Stunden stets telefonieren oder Musik hören und 175 Stunden Standby mit nur einer einigen Ladung.

Der Artikel Aukey 5 Port-Ladegerät für nur 9,99 Euro, Bluetooth Kopfhörer für nur 7,29 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.5.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

UV - Ultraviolett UV - Ultraviolett
Keine Bewertungen
3,49 € 2,29 € (4 MB)
Super Eraser - Remove Unwanted Objects & Fix Photos Super Eraser - Remove Unwanted Objects & Fix Photos
Keine Bewertungen
9,99 € 1,09 € (7.3 MB)
HayPhoto Pro - Photo Editor HayPhoto Pro - Photo Editor
Keine Bewertungen
59,99 € 43,99 € (58 MB)
Mail Detective Mail Detective
(10)
3,49 € Gratis (1.2 MB)
1 Fokus – Konzentriert Lernen & Aufgaben erledigen 1 Fokus – Konzentriert Lernen & Aufgaben erledigen
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (5 MB)
Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC
(124)
32,99 € 16,99 € (17 MB)
Things 3 Things 3
(90)
54,99 € 43,99 € (12 MB)

Dazibao.app Dazibao.app
Keine Bewertungen
31,99 € 2,29 € (5.8 MB)
Calendar 366 Plus - Der Menüleisten Kalender! Calendar 366 Plus - Der Menüleisten Kalender!
(71)
10,99 € 9,99 € (2.8 MB)

Spiele

Romopolis Romopolis
Keine Bewertungen
4,49 € 2,29 € (43 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
Keine Bewertungen
7,99 € 1,99 € (47 MB)
Happy Solitaire Happy Solitaire
Keine Bewertungen
0,49 € Gratis (34 MB)
MiniGolf in Venice MiniGolf in Venice
Keine Bewertungen
4,49 € 3,49 € (660 MB)
Minesweepr Minesweepr
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (3.5 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II – Retribution
Keine Bewertungen
32,99 € 16,99 € (11500 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II - Chaos Rising
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (15725 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II
(6)
21,99 € 10,99 € (15726 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eggggg: Jump’n’Run mit Magenverstimmung

EgggggMit Eggggg verschenkt Apple in dieser Woche einen ebenso außergewöhnlich wie spaßbringenden Platformer als „App der Woche“. Der Untertitel „Puke and Run“ sagt eigentlich schon alles: Die Hauptfigur bewegt sich in erster Linie schwallartige Magenentleerung vorwärts. Von der extravaganten Fortbewegungsmethode einmal abgesehen, hat Eggggg alles, was das Genre auszeichnet. Ihr dürft euch mittels Zwei-Tasten-Steuerung durch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zahlenspiele: Das MacBook holt bei Apple die Kohlen aus dem Feuer

Es sollte niemanden wundern, angesichts der Tatsache, dass die übrigen Mac-Modelle schon länger kein Update mehr gesehen haben. Doch gerade Apples MacBooks holen für das Unternehmen aus Cupertino die Kohlen aus dem Feuer, wie es scheint. Das Marktforschungsunternehmen TrendForce sieht Apples Laptop überproportional erfolgreich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Verkauf: Apple legt deutlich zu

Die MacBook-Verkäufe haben sich im ersten Quartal 2017 verbessert.

Scheinbar laufen Apples Laptops derzeit ziemlich gut. Wie neue Zahlen von TrendForce belegen, wurden im ersten Quartal des Kalenderjahres 2017 3,4 Millionen MacBooks abgesetzt. Das sind 15,4 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum in 2016.

Damals konnte Apple rund 2,9 Millionen MacBooks verkaufen. Das Ergebnis hat selbstverständlich auch Einfluss auf den Marktanteil im Laptop-Segment, dessen Verkaufskraft insgesamt um 6,1 Prozent im Jahresvergleich stieg.

Apple holt in Sachen Marktanteil auf

Dort konnte Apple seinen Anteil von neun Prozent halten und belegt insgesamt den fünften Platz hinter HP, Lenovo, Dell und ASUS. Die vier Firmen verloren hingegen alle Prozentpunkte im Jahresvergleich. Apple holt also auf – und das in einer Phase, in der bereits die nächsten Versionen der Notebooks für die in zwei Wochen stattfindende WWDC erwartet werden.

Wer von euch hat sich ein Macbook Pro 2016 geholt? Wer besitzt ein Air oder 12″ MacBook? Eure Erfahrungen könnt Ihr gern in den Kommentaren hinterlassen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Entschädigung von Apple: Drittanbieter-Batterien in Beats-Kopfhörer explodiert

[​IMG]

Der Vorfall ereignete sich bereits im Februar. Die Beats-Kopfhörer einer Australierin sind an Bord eines Flugzeuges explodiert. Apple hat daraufhin eine Untersuchung des Falls eingeleitet. Wie sich zeigte, sind die AAA-Batterien, die in einigen kabellosen Beats-Kopfhörern zum Einsatz kommen, explodiert.
Beats: Keine Batterie-Empfehlungen

Es handelte sich im...

Keine Entschädigung von Apple: Drittanbieter-Batterien in Beats-Kopfhörer explodiert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 und iPad Pro 2: Schutzhüllen weisen auf neue Größen hin

Wenn ein neues iOS-Gerät auf den Markt kommt, gibt es sehr schnell entsprechende Schutzhüllen. Denn manch Hersteller dieser Hüllen ist bereits im Voraus über die genauen Maße der neuen iPhones oder iPads informiert. Benjamin Geskin, der bereits an einen Prototyp des 2017er iPhone herangekommen war (MTN berichtete: ) hat nun Fotos von solchen Hüllen geteilt, die für die nächste Generation von Ap...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2011: Probleme mit der Grafikkarte werden nicht mehr behoben

Das MacBook Pro, das erstmals 2011 auf den Markt kam, und mit einer dedizierten Grafikkarte kommt, hat genau damit zuweilen Probleme. Apple hatte sich bereiterklärt, sie zu beheben, auch außerhalb der Garantie. Auch ein paar neuere Modelle sind betroffen. Aber was 2011 hergestellt wurde, darf jetzt in Frieden ruhen…

Programm ausgelaufen

Apple hat seit Februar 2015 ein offizielles Programm am Laufen gehabt, das Grafikprobleme beim MacBook Pro Anfang 2011, Ende 2011 sowie beim MacBook Pro Retina Mitte 2012 und Anfang 2013 behebt, indem die Grafikkarte ausgetauscht wurde. Laut Apple war nur eine „kleine Anzahl“ überhaupt betroffen – ursprünglich sollten die Reparaturen schon am 31. Dezember 2016 auslaufen, wurden aber weiterhin vorgenommen.

Das Support-Dokument sowie die Webseite, auf der man überprüfen kann, ob der Mac für eine Reparatur in Frage kommt, wurde nun aktualisiert. Dort steht jetzt zu lesen, dass nur noch das MacBook Pro Retina 15 Zoll Mitte 2012 und Anfang 2013 repariert wird, falls es vor weniger als vier Jahren zum ersten Mal verkauft wurde.

Diese Reparatur hat für Apple schon für viel „Spaß“ gesorgt: Da viele Kunden betroffen waren, wurde eine Sammelklage und eine Online-Petition angestrengt, letztere hat über 40.000 Unterschriften gesammelt, bevor Apple einlenkte. Wer ein betroffenes MacBook Pro besitzt und noch an dem Programm teilnehmen kann, sollte sich bei Apple melden – wahlweise telefonisch, im Apple Store oder bei einem autorisierten Service-Partner.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Today at Apple weltweit gestartet, iTopnews beim Auftakt in Berlin

Am Wochenende hat Apple sein Workshop-Programm „Today at Apple“ offiziell gestartet.

In 495 Stores weltweit fiel der Startschuss für die neue Initiative, die in den nächsten Monaten unzählige Gratis-Kurse und kostenlose Workshops zu Themen wie Foto und Video bis hin zu Musik, Kunst, Design und Programmieren bringt.

iTopnews war bei der „Foto-Safari“, dem offiziellen Auftakt von Today at Apple im Berliner Apple Store, vor Ort. Sicher habt Ihr es gesehen: Die Veranstaltung haben wir bereits am Samstag mit Tweets, Facebook-Einträgen und Pics auf Instagram unter dem Hashtag #todayatapple in Echtzeit begleitet.

Unten hängen wir Euch noch einmal Impressionen der sehr gut besuchten Auftakt-Veranstaltung vom Samstag an. Mit dem Berliner Lifestyle-Fotografen Nicolas Koenig ging’s auf eine „Foto-Safari“ von Apple Kurfürstendamm bis zur Universität der Künste in der Hardenbergstraße.

Gelungener Auftakt in Berlin

Im Park-Areal der UDK fanden sich interessante Motive, die anschließend – nach dem gemeinsamen Spaziergang zurück zu Apple Kurfürstendamm – dann noch mit Nicolas analysiert wurden.

Eine gelungene Auftaktveranstaltung in Berlin, die durch viele weitere Workshops rund um den Globus – hier bei den Kollegen von 9to5Mac gut dokumentiert – ergänzt wurden.

Neue Sonderseite zum Start

Wir können Euch nach den Erfahrungen vom Wochenende den Blick auf die neue Sonderseite von Today at Apple nur empfehlen. Dort könnt Ihr Euch über alle kommenden Sessions informieren, die in der Regel von Apple-Experten, Insidern, globalen Experten und Teammitgliedern geleitet werden. Natürlich könnt Ihr Euch direkt über die Seite anmelden.

Sehr persönliches, informatives Event

Unsere Erfahrung: Today at Apple ist ein sehr persönliches Apple-Projekt, Ihr könnt nicht nur direkt mit Experten kommunizieren und Euch Wissen aneignen, sondern Ihr lernt bei den kostenlosen Events auch Gleichgesinnte kennen, mit denen Ihr Euch austauschen könnt. Am Samstag bei der „Foto-Safari“ sind spontan schon erste Verabredungen zwischen Teilnehmern getroffen worden, die sich vor dem Event noch gar nicht kannten…

Gut zu wissen: Apple rüstet alle Stores für „Today at Apple“ mit zugehörigem Equipment aus. Darunter fallen neben neuen Sitzgelegenheiten und Soundbeschallung auch didaktische Werkzeuge wie Forum-Displays und mobile Bildschirme.

Hier weitere Impressionen von der Auftakt-Veranstaltung in Berlin

Workshop-Typen im Überblick

Abschließend fassen wir für alle Interessierten noch einmal kompakt alle verschiedenen Workshop-Typen thematisch zusammen:

  • Foto- oder Zeichensafaris: In der Praxis werden hier Dinge wie Raster-Architektur oder Action-Aufnahmen in Videos oder in Zeichensafaris Zeichnungen aus Beobachtungen, Wasserfarben und Pinseltechniken besprochen.
  • Kids Hour: Anregende Sitzungen für Kinder zielen darauf ab, durch spielerische Projekte kreative Prozesse jedweder Art anzuregen. Von Sphero-Robotern bis hin zu Musik-Spielereien in GarageBand ist alles dabei.
  • Programmierkurse: Vor allem mit der iPad-App Swift Playgrounds erfahren Teilnehmer in diesen Kursen Grundlegendes in Sachen Coding.
  • Photo/Music Labs: Professionellere Fotografen und Musiker werden an neue Techniken und Stile herangeführt.
  • Pro Series: Vor allem Nutzer von Final Cut Pro X und Logic Pro X sollen hiervon profitieren, mit Workshops von Farbkorrektur und Skalierung bis hin zur Postproduktion oder von Tonmischung und Bearbeitung zum Erzeugen von Emotionen und mehr.
  • zur umfassenden „Today at Apple“-Sonderseite
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 so groß wie das iPhone 7 4,7 Zoll?

iPhone 8 Metall Skizze - 9to5mac

Abermals sind neue Hinweise zum iPhone 8 aufgetaucht. Sie zeigen erneut, was vielfach schon vermutet wird. Auch das iPhone 7s wird angedeutet. In chinesischen sozialen Medien sind erneut Bilder aufgetaucht, die Rückschlüsse auf das iPhone 8 zulassen könnten. Something to note about this particular leak is that molds are usually jumping through two layers of indirection. (...). Weiterlesen!

The post iPhone 8 so groß wie das iPhone 7 4,7 Zoll? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klein und stark reduziert: Laufzeit verlängern mit Intenso-Powerbank P2600

Derzeit bekommen Sie die Intenso P2600 Powerbank mit ebenso viel Kapazität bei Media Markt stark reduziert angeboten. Das Produkt zeichnet sich vor allem durch einen derzeit sehr niedrigen Preis aus und die Kompaktheit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MicSwap: Mikrofon Emulator & Recorder

Aufzeichnen und filtern neue oder bereits vorhandene Audio direkt von Ihrem iOS-Gerät. Download kommt mit 3 Bonus-MICS.Fuer Toningenieure, Musiker, Hobby-Aufnahmen … wer immer du bist, MicSwap ist ein sehr intuitives Tool, die eine echte Studioumgebung simuliert. 

Wählen Sie verschiedene Mikrofon-Emulationen von klassischen Bändern zu modernen Kondensatoren und markieren Sie mit dem Fingertipp. Um den Sound zu optimieren, koennen Sie einfach den Mikrophon austauschen und somit den Filter aendern.

Das Feeling des Studios gefaellt nicht? Aus dem Menu koennen Sie verschiedene Studios auswaehlen. 

Für ein optimales Klangerlebnis, benutzen Sie Kopfhörer. 

FEATURES 
– Aufnahmen durch verschiedene Mikrophone um bestimmte Klaenge zu erzeugen
– Gain von jedem Mikrofon einstellbar 
– Aufnahmen editen und trimmen 
– Ein/Aus Funktion von Live Monitoring
– AudioCopy Funktion
– Hintergruende austauschen ueber verschiedene Studioumgebungen 
– Aufnahme Sortierung nach Farbe 
– Aufnahmen koennen nach Datum, Titel, Dauer, Mikrofon, und Farbe sortiert werden 
– Beschreibungen der einzelnen Mikrofone und Studios 
– Mikrofone sortieren. Legen Sie Ihre Favoriten an erster Stelle. 

In-App-Upgrades:
-Verwendung von externen Mikrofonen 
-Externe mic-Aufnahmen mit der separat erhältlichen MicSwap Pro.

Share & SYNC iCloud, Dropbox, Facebook, Soundcloud, Twitter, SMS, E-Mail und Airdrop 
• Import / Export Audio über USB oder WLAN mit iTunes File Sharing 

HARDWARE ANFORDERUNGEN iPhone 4, 5, 6, iPod touch und iPad, iPad 2, ipad Air, iPad Mini ** Erfordert iPhone OS 7.0 oder höher **

MicSwap: Mikrofon Emulator und Recorder (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017er-iPhones: Gussformen und Schutzhüllen zeigen Größenverhältnisse

Iphones 2017Benjamin Geskin ist mittlerweile ja ein alter Bekannter, wenn es um die Veröffentlichung von Fotos und Bauplänen kommender Smartphones geht – egal ob sie aus dem Hause Apple stammen, oder unter Android betrieben werden. Übers Wochenende hat Geskin verschiedene Fotos von Gussformen veröffentlicht, die angeblich den drei noch in diesem Jahr erwarteten iPhone-Modellen entsprechen. Vermutlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von New York nach Kiev: Sammlung alter Apple-Hardware zieht um

Als im Sommer 2016 der traditionsreiche New Yorker Apple-Händler TekServe den Geschäftsbetrieb einstellte, kam die Hardware-Sammlung des im Jahr 1987 gegründeten Unternehmens unter den Hammer. Sie besteht aus 40 Exponaten, allen voran ein Macintosh 128k mit Unterschrift von Apple-Mitbegründer Steve Wozniak und wurde für 47.000 US-Dollar an einen bis vor kurzem unbekannten Bieter verkauft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Niantic verspricht „legendären Sommer“

Shortnews: Es wird wieder warm – und deshalb rechnet Niantic, der Entwickler hinter Pokémon GO, wieder mit einem vermehrten Anstieg der Nutzungsraten. Das Spiel, in dem man draußen an verschiedenen Stellen Pokémon sammeln und jagen muss sowie in Arenen kämpft, erfreute sich letzten Sommer besonderer Beliebtheit.

Um den Hype wieder in Schwung zu bringen, plant man offenbar eine Reihe neuer Funktionen für die warme Jahreszeit. Bei den Webby Awards 2017, bei dem Pokémon GO als bestes mobiles Spiel ausgezeichnet wurde, kündigte der Entwickler an, dass dieser Sommer „legendär“ werden würde.

pokemon go

Denkbar ist etwa die Einführung der Player-vs-Player-Kämpfe oder eines Koop-Modes, indem die kleinen Monster getauscht werden können. Auf der anderen Seite dürfen wir aber wohl auch damit rechnen, dass Niantic in Verbindung mit Nintendo neue, legendäre Pokémons einführt. Im Sommer soll es ein großes Event dazu geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tierisches Puzzle „Cardinal Land“ erneut gratis

Tierisches Puzzle „Cardinal Land“ erneut gratis

Wenn ihr Lust auf ein unterhaltsames Puzzlespiel habt, dann schaut euch doch mal Cardinal Land an. Denn die zuletzt 1,09€ teure Universal-App gibt es aktuell mal wieder komplett kostenlos.

In mehr als 80 Level müsst ihr in Jigsaw-Puzzlemanier aus verschiedenen geometrischen Formen wie Dreiecken verschiedene Tiere zusammenzubasteln. Die Grundformen sind vorgegeben, sodass ihr nur noch die passenden Formen passend positionieren müsst. Doch auch das ist gar nicht so einfach.
-gki22658-
Die Level und damit die Tiere sind aufgeteilt auf die verschiedenen Kontinente, die ihr nach und nach freischalten könnt. Jedes Level solltet ihr zudem in einer vorgegebenen Zeit lösen, um jedes Level auch noch mit der besten Wertung abzuschließen. Und das ganze erhaltet ihr in Cardinal Land (AppStore) aktuell komplett kostenlos.

Der Beitrag Tierisches Puzzle „Cardinal Land“ erneut gratis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Please, Don’t Touch Anything: Mysteriöses Premium-Spiel erstmals für nur 1,09 Euro erhältlich

Noch die ganze Woche könnt ihr das Spiel „Please, Don’t Touch Anything“ günstiger kaufen.

Please Dont Touch Anything

Das iOS-Spiel „Please, Don’t Touch Anything“ (App Store-Link) ist anders. Das sonst 5,99 Euro teure Spiel ist erstmals im Preis gesenkt, kostet jetzt nur noch 1,09 Euro und ist im Download 469 MB groß. Was euch nach dem Download erwartet, verraten wir euch folgend.

Das Gameplay von Please, Don’t Touch Anything ist so verrückt wie genial. Als ein Kollege an einem Schaltpult eine Pinkelpause einlegen muss, heißt es, ihn zu vertreten, aber „Please, don’t touch anything“, also bloß nichts anzufassen. Man könnte also brav sein und stundenlang auf den einen einzigen roten Button starren – dann würde das Spiel allerdings kaum Sinn ergeben.

Es kommt natürlich, wie es kommen muss: Der rote Button wird betätigt. Was danach geschieht, obliegt vollkommen der Verantwortung des Spielers. Durch bestimmte Muster öffnen sich weitere Schaltelemente, die miteinander kombiniert und zu verrückten oder auch verheerenden Auswirkungen führen können. Und was bedeutet eigentlich die merkwürdige Anleitung am oberen linken Bildschirmrand?

Please Dont Touch Anything 2

Insgesamt gibt es in Please, Don’t Touch Anything 18 verschiedene Ziele zu erfüllen, die nicht einfach zu erreichen sind – das Hirn wird dabei ganz schön auf die Probe gestellt. Darüber hinaus können über eine Game Center-Anbindung neun Erfolge mit anderen Spielern geteilt werden. Sicher ist Please, Don’t Touch Anything kein Spiel für jedermann – einige Spieler werden sich schnell gelangweilt fühlen – aber wer sich auf diesen ungewöhnlichen Titel einlässt, wird mit jeder Menge herausfordernder Rätsel belohnt. Ein abschließender YouTube-Trailer gibt zudem einen ersten kleinen Eindruck des ungewöhnlichen Spiels.

WP-Appbox: Please, Don't Touch Anything 3D (1,09 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Please, Don’t Touch Anything: Mysteriöses Premium-Spiel erstmals für nur 1,09 Euro erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Prozent Education-Rabatt auf MacBook Pro, MacBook Air, iMac, MacBook und Mac mini bei Comspot

Der Apple Händler Comspot bietet euch derzeit satte 15 Prozent Rabatt auf zahlreiche Macs an. Sollte der Kauf eines MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, iMac oder Mac mini bei euch anstehen und seid ihr als Student, Professor, Dozent oder Lehrer berechtigt, den Apple Education Rabatt in Anspruch zu nehmen, so werft einen Blick bei Comspot vorbei. 15 Prozent Apple Education Rabatt gibt es aktuell.

15 Prozent Education-Rabatt auf Macs

Steht bei euch der Kauf eines neuen Macs an, dann solltet ihr im Online-Store von Comspot vorbeigucken. Der Händler bietet berechtigten Personen noch bis zum 03. Juni 2017 15 Prozent Studentenrabatt an. Dies bedeutet, dass Studenten, Lehrer, Dozenten und Professoren 15 Prozent beim Kauf eines neuen Macs sparen können. Alternativ könnt ihr natürlich auch in den lokalen Comspot Stores vorbeischauen und dort den Rabatt in Anspruch nehmen.

Das Prozedere ist ziemlich simpel. Ihr registriert euch einfach auf der Comspot Webseite als berechtigte Personen und schon könnt ihr 15 Prozent beim Kauf des Macs sparen. Nach der Anmeldung werden euch bereits die vergünstigten Preise mit dem entsprechenden Rabatt angezeigt und ihr könnt eure Bestellung direkt tätigen. Gleichzeitig übersendet ihr dem Online Händler einen entsprechenden Nachweis, dass ihr berechtigt seid. Das ist neben der Kopie eures Personalausweises auch die Kopie des Studentenausweises, einer Lehrbescheinigung etc.

Dabei reicht es vollkommen aus, dass ihr die geforderten Unterlagen in digitaler Form per E-Mail einreicht.

Als Student, Lehrer, Dozent oder Professor erhältet ihr auf folgende Produkte den Apple Studenten Rabatt:

  • Mac mini
  • iMac
  • MacBook
  • MacBook Air
  • MacBook Pro

Verständlicherweise kann der Versand des bestellten Macs erst erfolgen, wenn ihr den Nachweis auch tatsächlich erbracht habt, dass ihr berechtigt seid. Ist dies der Fall, macht sich euer Mac mit 15 Prozent EDU-Rabatt auf den Weg zu euch. Um in den Genuss des Apple Bildungsrabatts zu kommen, besucht ihr am Besten die Comspot-Webseite, meldet euch an und bestellt den Mac mit dem Rabatt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: USB-C-Hub fürs MacBook Pro und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Smart-Home-Deal-Woche, heute letzter Tag

Die heutigen Blitzangebote

ab 11.25 Uhr

Mapux Laptop Tisch (hier)

ab 11.50 Uhr

Campark Actioncam (hier)

ab 12 Uhr

OKCS Case für iPhone 7 (hier)

ab 12.10 Uhr

Realacc Drohne (hier)
Steiners Case für iPhone 7 (hier)

ab 12.20 Uhr

chnano Akku.Case für iPhone 6(s) (hier)

ab 12.25 Uhr

chnano Lightning Kabel (hier)
Qicent Ladestation (hier)
Bovon Solar Akku 12.000 mAh (hier)

ab 12.40  Uhr

HEGG Akku 10.000 mAh (hier)
Esorio Case für iPad (hier)

ab 13.05 Uhr

Kidcia Drohne (hier)
Onchoice USB Hub (hier)

ab 13.10 Uhr

Fredi Actioncam (hier)

ab 13.50 Uhr

Pugo Top USB Hub (hier)

ab 14.25 Uhr

Ninetec Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 14.35 Uhr

Hiluckey Solar Akku 10.000 mAh (hier)
Hizek  magnetisches Lightning Kabel (hier)
Ivant Ladestation (hier)

ab 14.40 Uhr

Zendure Lightning-Kabel (hier)

ab 14.45 Uhr

Ogima Projektor (hier)

ab 15.25 Uhr

BlitzWolf Lightning Kabel (hier)

ab 15.30 Uhr

Vtin Bluetooth Speaker (hier)

ab 15.40 Uhr

Hogo Case für iPhone 6(s) (hier)

ab 15.55 Uhr

Syma Drohne (hier)

ab 16 Uhr

Mpow Bluetooth Speaker (hier)

ab 16.15 Uhr

Nexgadget Projektor (hier)

ab 16.20 Uhr

Nexgadget Ladestation (hier)

ab 16.35 Uhr

Aukey Ladegerät (hier)

ab 16.40 Uhr

Bluedio Bluetooth Speaker (hier)
Sabrent Festplatten Dock (hier)
Oittm Apple Watch + iPhone Ladestation (hier)

ab 16.50 Uhr

Iconntechs Actioncam (hier)

ab 17.10 Uhr

Orico USB Hub (hier)

ab 17.25 Uhr

Egolggo USB C Hub (Foto/hier)

ab 17.30 Uhr

TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)

ab 17.45 Uhr

Nexgadget Lightning-Kabel (hier)

ab 17.50 Uhr

Oria Ladegerät (hier)

ab 18 Uhr

Digittrade High Security SSD 500 GB (hier)

ab 18.45 Uhr

Woodcessories Holz-Case für iPhone 6(s) (hier)

ab 18.55 Uhr

Aomais Bluetooth Speaker (hier)

ab 19 Uhr

Digittrade verschlüsselte SSD 1 TB (hier)

ab 19.05 Uhr

Hogo Case für iPhone SE (hier)

ab 19.10 Uhr

OKCS Lightning Dock (hier)

ab 19.15 Uhr

Fidea Apple Watch + iPhone Dock (hier)

ab 19.30 Uhr

SolidDock iPhone Dock (hier)

ab 19.40 Uhr

Hama Kabelbox (hier)

ab 19.45 Uhr

Speedlink USB Hub (hier)

wird im Tagesverlauf weiter aktualisiert.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler hackt Apples NFC-Chip

NFC Logo Der bekannte iOS-Entwickler Elias Limneos hat am Wochenende ein Video per Twitter gepostet indem er demonstriert wie er mit einem iPhone NFC-Tags ausliest. Der NFC-Chip im iPhone ist normalerweise von Apple auf Apple Pay beschränkt, er lässt sich nicht wie bei Smartphones mit Android Betriebssystem für das schnelle verbinden, beispielsweise mit Bluetooth-Lautsprechern nutzen. Wie er […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafikprobleme beim MacBook Pro: 2011er-Modellreihe nicht mehr abgedeckt

MacBook Pro Grafikprobleme

Apple hat das Reparaturprogramm für GPU-Probleme älterer Profi-MacBooks nicht verlängert: Die MacBook-Pro-Modelle mit Baujahr 2011 werden nun nicht mehr kostenlos instandgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. Mai (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 14:31h

    „Demon’s Rise 2: Lords of Chaos“ günstig wie nie

    Das Rollenspiel Demon’s Rise 2: Lords of Chaos ( AppStore ) von Wave Light Games ist aktuell so günstig wie nie zu haben. Statt 8,99€ kostet die 2016 erschienene Universal-App für iPhone und iPad im Moment nur 3,49€.
    -gki25104-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:00h

    „Dyna Knight“ für Sommer angekündigt

    Parta Games, bekannt für Choppa ( AppStore ), arbeitet aktuell an seinem neuen Endless-Runner Dyna Knight . Der bombastische Spaß soll in diesem Sommer in den AppStore kommen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. Mai (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de .
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Julieta

Julieta
Pedro Almodóvar

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Drama

Die junge Witwe Julieta (Adriana Ugarte) lebt mit ihrer Tochter Antía in Madrid. Beide leiden im Stillen über den Verlust von Julietas Mann Xoan (Daniel Grao), Antías Vater. Doch manchmal bringt Trauer Menschen nicht näher zusammen, sondern treibt sie auseinander. Als Antía sie kurz nach ihrem 18. Geburtstag ohne ein Wort der Erklärung verlässt, bricht für Julieta eine Welt zusammen. Die verzweifelte Mutter lässt nichts unversucht, Antía aufzuspüren, aber alles was sie herausfindet ist, wie wenig sie über ihre Tochter weiß. Viele Jahre später trifft Julieta (Emma Suárez) auf der Straße zufällig eine Jugendfreundin ihrer Tochter, die Antía erst kürzlich begegnet ist. Julieta schöpft wieder neue Hoffnung und beginnt ihre Erinnerungen aufzuschreiben, die schönen wie die schmerzhaften... Nach seinen preisgekrönten Meisterwerken ALLES ÜBER MEINE MUTTER und SPRICH MIT IHR, dem internationalen Publikumsliebling VOLVER – ZURÜCKKEHREN, dem subtilen Horrorschocker DIE HAUT, IN DER ICH WOHNE und der turbulenten Flugzeugkomödie FLIEGENDE LIEBENDE zeigt sich der spanische Ausnahmeregisseur Pedro Almodóvar mit seinem 20. abendfüllenden Spielfilm JULIETA von seiner bislang reifsten Seite. Sein neuer Geniestreich ist aber auch eine Rückkehr in die Welt der Frauen, von denen niemand so feinfühlig zu erzählen weiß wie Almodóvar. Auf dem Höhepunkt seiner Kunst kommt er bei seiner bewegenden Geschichte über die Suche einer Mutter nach ihrer verschwundenen Tochter sogar ganz ohne grelle Zwischentöne oder überhöhte Charaktere aus. Vielmehr ist das lose von drei Erzählungen der kanadischen Nobelpreisträgerin Alice Munro inspirierte und raffiniert komponierte Drama die sensible und feinnervige Auseinandersetzung um familiäre Geheimnisse und das Schweigen über Vergangenes und uneingestandene Schuld, die der Aussöhnung entgegenstehen.

© 2016 Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte ist TOBIS

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es drei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Tankstelle 29W als Alternative zu Apples USB-C-Ladegerät

Tizi Tankstelle Usb CAls Alternative zu dem von Apple ursprünglich mit dem MacBook 12“ eingeführten USB-C-Netzteil bietet tizi mit der neuen tizi Tankstelle USB-C nun ein Steckernetzteil mit ebenfalls 29 Watt Leistung an, allerdings ein ganzes Stück günstiger als das Original. Statt den 59 Euro für den Apple-Adapter werden hier nur 39,99 Euro fällig. Dem Hersteller zufolge lässt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Beta Versionen: iOS 10.3.3, macOS 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3

[​IMG]

Nach dem Update ist vor der Beta: Nachdem Apple diese Woche neue Updates für alle eigenen Betriebssysteme veröffentlicht hat, stehen jetzt auch wieder neue Betaversionen zur Verfügung. Sowohl für Entwickler als auch für Teilnehmer des Public Beta Programms.

Dabei handelt es sich um die Versionen iOS 10.3.3, macOS 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3. Wie ihr den Versionsnummern...

Neue Beta Versionen: iOS 10.3.3, macOS 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Entwickler hackt NFC Chip für Apple Pay

Ein neuer Hack zeigt, dass der NFC-Chip für Apple Pay in iPhones geknackt werden kann.

Um Apple Pay sowohl für Kunden als auch Verkäufer zu ermöglichen, hat Apple seit dem iPhone 6s einen sogenannten NFC-Chip in die Smartphones integriert. Dieser speichert separat und verschlüsselt die Bankdaten, die zur Zahlung mit dem Service verwendet werden.

Der Hacker und Entwickler Limneos hat diesen Chip jetzt bei einem iPhone 6s geknackt.

Im Video unten demonstriert er, dass das Gerät danach nicht mehr nur Befehle für Apple Pay, sondern auch andere sogenannte „Tags“ von Geräten, die NFC-Signal senden, verarbeiten kann. Er hält dafür mehrere Chips an das Gerät. Diese lösen dann durch ihr Signal eine Push-Benachrichtigung auf iOS aus.

Video zeigt den Hack

Damit ist zwar noch keine große Sicherheitslücke entdeckt. Aber die Aktion zeigt, dass der Chip nicht nur für Apple Pay verwendet werden kann. Er hat also noch weitere Funktionsmöglichkeiten, die Apple vermutlich nicht so bald nutzen wird – die jedoch für mehr Angriffsstellen sorgen, über die Hacker wie in diesem Fall das System knacken könnten. (danke Marcus)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Erfolgreicher NFC-Hack am iPhone

Wie aus einer kurzen Videodemonstration des Entwicklers Elias Limneos hervorgeht, ist der NFC-Sensor im iPhone nur unzureichend abgesichert, sodass von einer Sperrung keine Rede sein kann. Nach einem Jailbreak ließ sich der Sensor mit entsprechender Software ansteuern und zur Zusammenarbeit mit aktiver und passiver NFC-Hardware überreden. Grundsätzlich ließe sich der Sensor also auch für viele ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Aktie: Trump sorgt für Zwischentief

Die Wertpapiere des Mac-Unternehmens konnten in den vergangenen Wochen kräftig zulegen. Seit Anfang Jahr resultierte so vorletzte Woche ein YTD-Wachstum von über 30 Prozent. Dieser Aufwärtstrend erhielt letzte Woche einen kleinen Dämpfer. Während des Handelstages am Mittwoch sackte der Aktienkurs um 3.3 Prozent ab — vom Schlusswert von 155.47 US-Dollar am Dienstag auf 150.25 US-Dollar am Mittwoch-Abend.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Dokumentation zur Geschichte der Informationsgesellschaft: "Die Macht der Elektronengehirne"

Der Fernsehsender ZDFinfo zeigt nach "Die Amiga-Story" (mehr dazu hier) eine weitere Dokumentation zum Thema Computer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 22.5.17

Bildung

Barcode Reader For:Generate & Scan All QR/Barcode (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

Fast and easy Barcode Scanner and QR Code Reader & Generator with various types of barcode and qr code . (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

FastPix - Fastest Touch Burst Pic Cam (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

Quote Daily - quote display app (1,09 €, App Store) →

Reisen

Mount Everest Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Pretoria Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Canada Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Lebanon Tourism (Kostenlos, App Store) →

Spiele

The Hangman's Noose | An Epic Hangman Quest (Kostenlos, App Store) →

WhiteVoice (Kostenlos, App Store) →

AZELOS (Kostenlos, App Store) →

Incredible Box - Mission Impossible (Kostenlos, App Store) →

HELHEiM (Kostenlos, App Store) →

Finger Spinner (Kostenlos+, App Store) →

?? (Kostenlos, App Store) →

????? (Kostenlos, App Store) →

Keep Me Up (Kostenlos, App Store) →

Atlantean (Kostenlos, App Store) →

Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend (Kostenlos, App Store) →

Impossible Dial (Kostenlos, App Store) →

Sudoku Pro Edition (Kostenlos, App Store) →

Sticker

Hay Ewe - Farm friends sticker pack (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

TranslateSafari (Translate & Speak Web) (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dock-Ladekabel mit LED-Effekt

iGadget-Tipp: Dock-Ladekabel mit LED-Effekt ab 1.09 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Dieses LED-Dock-Ladekabel simuliert über LEDs den Ladestrom. Je mehr Strom fließt desto schneller ist der Effekt.

Sieht einfach klasse aus!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Affinity Photo & Affinity Designer: Neue Beta-Versionen erstmals mit hellem Layout

Wer sich nicht auf die kostenintensiven Lösungen von Adobe einlassen will, findet seit geraumer Zeit mit Affinity Photo und Affinity Designer sehr gute Alternativen im Mac App Store.

Affinity Designer Beta Light

Auch wir haben bereits mehrfach über die beiden Grafik- und Fotoanwendungen des Serif-Entwicklerteams berichtet und empfehlen die Apps allen Interessierten, die sich bisher nicht zum Abschluss eines Adobe Creative Cloud-Abonnements entschließen konnten, um damit Zugriff auf Adobe Photoshop und Adobe Illustrator zu bekommen. Sowohl Affinity Photo (Mac App Store-Link) als auch Affinity Designer (Mac App Store-Link) sind beide jeweils für 54,99 Euro im deutschen Mac App Store zu erstehen und kommen ohne weitere Abo- oder In-App-Kosten aus. Beide Anwendungen lassen sich zudem in deutscher Sprache nutzen.

Das Team von Serif stellt nun auf ihrer Website zwei neue Beta-Versionen für die beliebten Kreativ-Apps vor, die sich kostenlos herunterladen und auch parallel zu bereits installierten Versionen der Anwendungen auf Mac- oder Windows-Rechnern nutzen lassen.

v1.6-Betas noch nicht für professionellen Einsatz geeignet

Vorsicht ist trotzdem geboten: Zum produktiven Einsatz werden die v1.6 Betas von Seiten der Macher nicht empfohlen. Wer demnach professionell mit Affinity Photo und Affinity Designer arbeitet, sollte weiter auf die finalen und stabil laufenden Varianten aus dem Mac App Store setzen. Zu den größten Neuerungen der aktuellen Betas zählt ein helles Interface, das sich insbesondere auf dem Mac sehr gut macht (einzurichten über „Preferences“ -> „User Interface“), sowie weitere kleine Verbesserungen und Zusatz-Features.

Den kompletten Changelog, die Mac- und Windows-Versionen der beiden Beta-Apps sowie erste Nutzer-Reaktionen findet ihr im Affinity-Forum.

WP-Appbox: Affinity Photo (54,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Affinity Designer (54,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Affinity Photo & Affinity Designer: Neue Beta-Versionen erstmals mit hellem Layout erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Apple beendet Apple on Campus-Rabatte für Studenten & Lehrer

USA: Apple beendet Apple on Campus-Rabatte für Studenten & Lehrer auf apfeleimer.de

Shortnews: Wie es scheint, hat Apple in den USA sein Rabattprogramm Apple on Campus eingestellt. Bei diesem konnten sich Studenten spezieller Hochschulen Rabatte beim Kauf von Apple-Produkten sichern. Nun haben auch diese Studenten nur noch die Möglichkeit, auf den offiziellen Studentenrabatt im Apple Store zuzugreifen.

Apple Bildungsprogramm ersetzt Apple on Campus

Betroffene Studenten berichten, dass Apple diese mit einer Mail informierte, dass das Apple on Campus-Programm ab sofort eingestellt wird. Begründet wurde dies nicht. Dies gilt für Studenten wie auch Hochschullehrer der betroffenen Unis.

Die Ersparnis gegenüber dem vergünstigten Preis im Bildungs-Programm lag bei ca. 500 USD, wenn man den Kommentaren betroffener Studenten in den sozialen Netzwerken glaubt. Aktuell gibt Apple für deutsche Kunden des Bildungsprogramms an, dass diese bis zu 422 € beim Kauf eines neuen Macs sparen.

In der Regel konnte das Angebot generell nur von speziellen Universitätsrechnern aus aufgerufen werden, um dann so vergünstigte Hardware zu kaufen. Apple bietet Studenten in den USA jetzt einen vergünstigten Zugang zu ihrem Streamingdienst an.

Solang sie studieren, zahlen diese nur den halben Preis pro Monat für Apple Music.

Der Beitrag USA: Apple beendet Apple on Campus-Rabatte für Studenten & Lehrer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: 15 Prozent Extra-Guthaben bei Real und Lidl

Nachdem es in der letzten Woche nur ein sehr eingeschränktes iTunes Karten Rabatt-Angebot gab, ist die Auswahl in der laufenden 21. Kalenderwoche wieder etwas umfangreicher. Dieses Mal lohnt sich ein Besuch bei Real und Lidl.

15 Prozent Extra-Guthaben auf iTunes Karten bei Real und Lidl

Ab dem heutigen Montag (22. Mai 2017) und noch bis kommenden Samstag (27. Mai erhaltet ihr 15 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes Karten bei Real und Lidl.

Sollte euer iTunes Guthabenkonto derzeit Ebbe anzeigen, so nutzt die Gunst der Stunde. Bei Lidl machen die 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte bei der Aktion mit und bei Real ist zusätzlich die 100 Euro iTunes Karten mit an Bord.

  • 25 Euro bezahlen -> 28,75 Euro iTunes Guthaben erhalten
  • 50 Euro bezahlen -> 57,50 Euro iTunes Guthaben erhalten
  • 100 Euro bezahlen -> 115 Euro iTunes Guthaben erhalten

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, TV-Serien etc. im App Store, Mac App Store, iBookstore und iTunes Store einsetzen. Aber auch iCloud Speicherpläne, In-App-Käufe und Apple Music könnt ihr so bezahlen. Soweit uns bekannt, handelt es sich um jeweils deutschlandweite Aktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Kostenlose Testphase ist nicht mehr kostenlos (in manchen Ländern)

Erst anfixen, dann Geld verdienen. So ähnlich sieht die Idee hinter Apple Music aus. Seit Juni 2015, als der Dienst gestartet ist, gab es drei Monate kostenlos für alle, wer weiterhören wollte, muss ein Abo abschließen. In Australien, Spanien und der Schweiz sind jetzt selbst die drei Monate nicht mehr kostenlos.

Drei Monate für'n Euro

Apple hat die Spielregeln leicht modifiziert für die Testphase von Apple Music. Diese war vormals kostenlos, dauerte drei Monate (in manchen Ländern nur einen Monat) und war weltweit verfügbar. Das hat sich nun geändert. Wer in Australien, Spanien oder der Schweiz wohnt, wird nun für das Probe-Abo zur Kasse gebeten. Apple verlangt nun etwa einen Euro in diesen Ländern, um Apple Music auszuprobieren.

In Australien sind es 99 Cent, in Spanien auch und in der Schweiz sind es 99 Rappen. Noch Mitte Mai war auch in diesen Ländern die Testphase kostenlos, wie aus archivierten Versionen der Webseite hervorgeht. Andere Länder scheinen davon nicht betroffen zu sein. Auf der deutschen Webseite steht nach wie vor zu lesen, dass Apple Music drei Monate lang kostenlos zu lesen ist.

Warum sich Apple für diesen Schritt entschieden hat, ist nicht bekannt. Spotify, der größte Konkurrent zu Apple Music, verlangt aber dieselben Preise für einen Testzeitraum – allerdings weltweit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTrade Gutschein: 200 Euro Rabatt auf MacBook Pro & Air, iMac + 8 Prozent Apple EDU-Rabatt für Schüler, Studenten, Lehrer etc.

Vor ein paar Tagen haben wir euch bereit auf den erhöhten Apple EDU-Rabatt bei MacTrade aufmerksam gemacht. Durch die Erhöhung des Rabatts erhaltet ihr nicht nur 5 Prozent Bildungsrabatt auf das MacBook Pro, iMac, MacBook Air und MacBook, sondern 8 Prozent. Darüberhinaus gibt es 200 Euro Sofort-Rabatt mittels MacTrade Gutschein und zudem schenkt euch de Online-Händler noch einen JBL Lautsprecher.

Apple Back 2 Campus Aktion

Im vergangenen Monat hat MacTrade die Back 2 Campus Aktion ins Leben gerufen. Diese läuft noch bis zum 03. Juni 2017 unter https://www.mactrade.de/back-to-campus-2017. Hierbei sparen berechtigte Personen (Schüler, Studenten, Lehrer Dozenten und im Bildungsbereich tätige Personen) nochmals 8%. Das großartige an der Aktion ist, dass sie mit der regulären Promo kombinierbar ist, bei der man bis zu 299 € sparen kann (200€ + Gratisartikel JBL Flip 3).

Hierdurch können MacBook 12″, MacBook Air, MacBook Pro, MacBook Pro Retina, iMac und MacPro zu stark reduzerten Preisen erstanden werden. Und zusätzlich gibt es immer noch den JBL Flip in Höhe von 99 Euro gratis on top! Um den EDU-Rabatt zu bekommen, muss vorher ein Kundenkonto angelegt werden, bei welchem man im Registrierungsprozess angibt, Educationrabatt berechtigt zu sein. Hiermit kann dann die Bestellung im Shop getätigt werden. Bittet beachtet, dass MacTrade die Ware erst raussendet, wenn der Nachweis zur Berechtigung zum Educationrabatt gebracht wurde. Den Nachweis einzureichen, sollte jedoch überhaupt kein Problem sein.

MacTrade Gutscheine

  • 150 Euro Sofort-Rabatt mit dem Gutscheincode MTSPECIAL-150 (Zahlart: Vorkasse, Nachnahme oder 0 % Finanzierung über 20 Monate oder mehr)
  • 200 Euro Sofort-Rabatt mit dem Gutscheincode MTSPECIAL-FZG10-200 (Zahlart: Finanzierung 10 Monate)

Preisbeispiele (200 Euro Rabatt + 8 Prozent Studentenrabatt)

  • MacBook Pro 15″ Retina 2.2 GHz Intel Quad-Core i7 – 256GB nur 1694,28 Euro anstatt 2249 Euro
  • iMac 27″ 3.3 GHz Quad-Core Intel Core i5 – 2TB FD; Retina 5K nur 2025,48 Euro anstatt 2599 Euro
  • MacBook Air 13″ 1.6 GHz Dual-Core Intel Core i5 – 128 GB nur 811,08 Euro anstatt 1099 Euro

Wie eingangs erwähnt, erhaltet ihr beim Kauf eines Macs bei MacTrade neben dem Rabatt noch einen JBL Lautsprecher geschenkt. Wenn ihr uns fragt, ein ziemlich „heißes“ Angebot. Wir haben in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal bei MacTrade bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal eins, zwei Tage länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch einen Mac zum absoluten Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Eigene Mail-Ordner direkt am iPhone erstellen

In diesem i-mal-1 zeigen wir, wie Ihr Mail-Ordner direkt am iPhone anlegt.

Weil wir gerade gestern vor dem „Problem“ standen, dass wir auf dem iPhone einen neuen Mail-Ordner erstellen wollten, reichen wir den Lösungs-Pfad gleich mal an Euch weiter.

Womöglich kennt Ihr den Weg schon, aber mit unserer Rubrik i-mal-1 wenden wir uns natürlich auch immer an iOS- bzw. macOS-Einsteiger.

Zur besseren Verwaltung Eurer Konversationen sind entsprechende Ordner meist eine gute Idee. Das funktioniert so:

  • Öffnet die Email-App
  • Öffnet das gewünschte Konto
  • Klickt auf „Bearbeiten“
  • Klickt auf „Neues Postfach“
  • Wählt einen beliebigen Namen und Pfad aus
  • Speichert die Änderungen

Wollt Ihr die neuen Postfächer mit bestehenden verknüpfen, geht Ihr so vor:

  • Öffnet die Einstellungen
  • Navigiert zu „Mail, Kontake, Kalender“ ->[gewünschtes Email-Konto] ->Account ->Erweitert“
  • Unter „Postfach-Verhalten“ könnt Ihr die Verknüpfungen dann durchführen

(Foto: Apple)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jump'n'Run-Spiel Eggggg ist Gratis-App der Woche: Update löst Startproblem

Bereits am Freitag hat Apple das etwas bizarre Jump'n'Run-Spiel Eggggg zur Gratis-App der Woche gekürt. Allerdings ließ es sich aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers auf iOS-Hardware, bei der Deutsch als Systemsprache gewählt ist, nicht starten. Dieses Problem hat der Entwickler am Wochenende behoben. Nun können auch User aus dem deutschsprachigen Raum den Download wagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Orca Puzzles Für Kinder Puzzle Wunder Ausgabe

Genießen Sie diese spektakuläre Sammlung von Puzzles mit atemberaubenden Aufnahmen von Orcas, auch Killerwale genannt, in ihrer Mutter arktischen Lebensraum.

Sorgfältig konzipierte spielbar für alle zu sein, Jigsaw Puzzles Wonder können Sie jedes Puzzle, indem Sie die Anzahl der Stücke, Hintergrund-Designs und die Auswahl Hinweis Optionen wie Stück umreißt und Hinter Sichtbarkeit anpassen.

Optional Hinweise können Sie den Hintergrund und die Umrisse von jedem Stück zu sehen. Darüber hinaus zeigt der Ort, Vorschaufunktion, welche Schlitz Sie schweben über so können Sie sicherstellen, dass es passt!

Für eine traditionelle puzzle Erfahrung, schalten Sie die Hintergrundmuster, und schalten Sie Stück umreißt. Wählen Sie 24 Stücke für eine echte Herausforderung!

Kinder und Erwachsene jeden Alters lieben dieses riesige Sammlung von Eisbär Puzzlen.

• Erstaunliche Fotografie von Eisbären in ihrer natürlichen Umgebung!
• Stückzahl von 4 bis 24 Stücke für jeden Puzzle-
• Passen Sie Hintergrund und Stück Umriss Hinweise
• Ort Vorschau können Sie sehen, welcher Steckplatz Sie über sind
• Freundlich und positive Ermutigung

Orca Puzzles Für Kinder Puzzle Wunder Ausgabe (2,29 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMovie: So passen Sie den Bildausschnitt von Videos am Mac an

Egal, wie sehr man sich bei der Aufnahme eines Videos anstrengt, aber es geschieht immer wieder, dass an den Rändern noch unnötige Elemente zu sehen sind. Mit iMovie gibt Ihnen Apple am Mac ein großartiges Standardwerkzeug an die Hand, mit dessen Hilfe Sie schnell und einfach den Bildausschnitt nachträglich anpassen können. Wir möchten Ihnen kurz zeigen, wie dies für ein eigenes Projekt aussehen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay per Update für viele Ford-Modelle, Apple aktualisiert Kompatibilitätsliste

Ford gehörte zu den Spätzündern bei der Integration von CarPlay, Apples Schnittstelle zur Verbindung von iPhone und Kfz-Bordsystem. Der Grund lag bei Microsoft; Apples Konkurrent war lange Zeit Fords Partner bei der Entwicklung des Bordsystems SYNC. Mit der im letzten Jahr vorgestellten dritten SYNC-Generation wechselte Ford von Microsoft zu BlackBerry, sodass der Damm für eine CarPlay-Unterstü...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Köln: Original Apple I für 110.000 Euro versteigert

Köln: Original Apple I für 110.000 Euro versteigert auf apfeleimer.de

Shortnews: Dass alte Original Apple Hardware immer wieder Höchstpreise bei Auktionen erzielt, haben wir Euch schon das ein oder andere Mal berichtet.

Nun wurde am Samstag in Köln ein weiteres Modell des Apple I versteigert. Es handelt sich um ein Modell aus der ersten offiziellen Baureihe von Steve Jobs und Steve Wozniak. Von diesen wurden 200 Stück hergestellt.

Original-Modell aus der ersten Baureihe kostet 1976 666,66 USD

Der Apple I am Wochenende konnte aber leider nicht die erhofften Erwartungen erzielen. Dieser brachte „nur“ einen Auktionspreis von 110.000 Euro (ca 123.000 USD) ein. Experten gingen von schätzungsweise 180.000-300.000 Euro aus. Der Besitzer des Apple I, ein ehemaliger kalifornischer Entwickler, besaß neben der Hardware auch noch die Rechnung und die Anleitung sowie zusätzliche Dokumente, die die beiden Steves mit dem Apple I auslieferten!

Wenn man bedenkt, dass der Apple I vor knapp 41 Jahren gerade mal 666,66 USD gekostet hat, eine Preissteigerung von 122.359 USD. Dazu muss aber gesagt werden, dass es sich um eines von acht noch funktionstüchtigen Modellen handelte, die man heute noch bei Sammlern finden kann.

Ein deutscher Ingenieur darf sich jetzt über den Neuerwerb eines Apple I freuen und sich diesen bei sich Zuhause in eine Vitrine stellen.

Der Beitrag Köln: Original Apple I für 110.000 Euro versteigert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Built for Speed: neuer Arcade-Racer als Gratis-Download

Aktuell unter den von Apple im AppStore empfohlenen neuen Lieblingsspielen ist das kürzlich erschienene Built for Speed (AppStore) zu finden. Wir haben uns das Retro-Rennspiel angeschaut.

Der Download der Universal-App für iPhone und iPad ist kostenlos möglich, da es sich um einen F2P-Titel handelt. Habt ihr das Spiel auf eurem iOS-Gerät installiert, kann die wilde Fahrt losgehen. In Vogelperspektive lenkt ihr euer Rennauto über die kleinen Rundkurse aus Asphalt, Schotter und Schnee.
-gki24870-
Gelenkt wird durch Displayberührungen links und rechts. Gas geben braucht ihr nicht. Das Ziel ist es natürlich, als Erster die Ziellinie zu überqueren – noch vor euren drei KI-Kontrahenten sowie den Boss-Gegnern in den verschiedenen Turnieren des Karrieremodus. Zudem gibt es asynchrone Multiplayer-Rennen und natürlich allerhand Autos und Tuning-Möglichkeiten in diesem kleinen, durchaus unterhaltsamen Arcade-Racer Built for Speed (AppStore) für iOS.

Der Beitrag Built for Speed: neuer Arcade-Racer als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-App der Deutschen Bank unterstützt Siri-Überweisung

Deutsche BankMit iOS 10 hat Apple den Leistungsumfang von Siri umfassend erweitert und gestattet es zudem Entwicklern, zusätzliche Siri-Funktionen zu benutzen. Darunter auch die Möglichkeit, Überweisungen per Sprachbefehl anzustoßen. Nach N26 und der Postbank lassen sich nun auch mit der Banking-App der Deutschen Bank Siri-Überweisungen tätigen. Die neue Funktion hält mit der letzte Woche veröffentlichten Version […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Wünschen Sie sich einen Amazon-Echo-Rivalen von Apple?

Persönliche Assistenten wie Siri von Apple, Cortana von Microsoft oder Google Now gibt es bereits seit mehreren Jahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Neuer Leak zeigt Touch ID wieder auf der Rückseite

Ein Leak zum iPhone 8 sorgt für erneute Verwirrung in Sachen Touch ID.

Der Fingerabdruck-Sensor ist und bleibst das heißeste Detail des neuen iPhone 8, das für Herbst erwartet wird. Mal zeigen Fotos von Bauteilen und Zeichnungen eine Vorderseite mit randlosem Display, in das der Sensor eingebaut ist – mal ist er aber auch auf der Rückseite.

So auch auf der neuesten Aufnahme, die eine angebliche PowerPoint-Präsentation mit einen Entwurf des iPhone 8 zeigen soll. Sie wurde Slashleaks zugespielt und zeigt eine schwarze Zeichnung einer iPhone-Rückseite, bei der unter dem Apple-Logo eine runde Aussparung zu sehen ist.

Aussparung für vertikale Kamera ebenfalls erkennbar

Außerdem erkennbar: Die vielfach kolportierte vertikale Kamera. Deren Kommen wird durch das neue Dokument weiter gesichert – während Touch ID weiterhin ein Mysterium bleibt.

Würdet Ihr Touch ID eher auf der Rückseite oder vorn im Display bevorzugen?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfaches Tagebuch – Erinnerungen des Tages festhalten

Einfaches Tagebuch ist eine lustige und einfache Möglichkeit, um ein persönliches Tagebuch zu schreiben. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Einträge werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Einfaches Tagebuch für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

Einfaches Tagebuch - Erinnerungen des Tages (4,49 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuerstreit mit Apple: EU-Kommission drängt Irland zum Vollzug

Steuerstreit mit Apple: EU-Kommission drängt Irland zum Vollzug

Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hofft, dass die irische Regierung die rund 13 Milliarden Euro, die Apple nachzahlen soll, so schnell wie möglich eintreibt. Der Konzern hatte Berufung eingelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewirbt Kamera des iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit vier neuen Videos

Beim iPhone 7 bewirbt Apple die Kamera und deren Funktionen besonders häufig. So zeigt der kalifornische Technikhersteller häufig den Porträt-Modus des größeren Plus-Modells mit Dual-Kamera. In den vier neuesten Videos geht Apple allerdings auf andere Punkte ein. Das erste Video gibt Anwendern eine Kurzanleitung, in der erklärt wird, wie man mit dem iPhone gute Aufnahmen in schwarz-weiß erstell...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wünschen Sie sich einen Amazon-Echo-Rivalen von Apple?

* Ja * Nein * Weiß nicht * Mir Egal
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bridge Constructor: Klassiker verschenkt zwei Erweiterungen zum 5. Geburtstag

Rund fünf Jahre ist es her, seit Bridge Constructor im App Store zum Download bereit steht. Nun gibt es ein Geschenk für alle Spieler.

Bridge Constructor

Als ich heute Morgen entdeckt habe, dass es in Bridge Constructor (App Store-Link) die beiden Erweiterungen „SlopeMania“ und „Trains“ anlässlich des fünften Geburtstags kostenlos gibt, habe ich erst einmal bei uns im Archiv gewühlt. Und tatsächlich: Wir haben am 26. Mai 2012 erstmals über Bridge Constructor berichtet.

Damals hat meine werte Kollegin Mel berichtet: „Für den Bau der Brücken wird man mit diversen Materialien ausgestattet. Muss man in den ersten Leveln noch mit Holz allein Vorlieb nehmen, gibt es schon bald auch Stahl, Stahlseile und Betonpfeiler, um die perfekte Brücke zu erschaffen. Dabei steht pro Level immer nur ein bestimmtes Budget zur Verfügung, was unbedingt eingehalten werden muss. Bonuspunkte gibt es für eine besonders wirtschaftliche Bauweise.“

„Meint man, eine tragfähige Brücke gebaut zu haben, kann man den Simulationsmodus aktivieren – denn jede Konstruktion muss einem Stresstest standhalten, um das Level zu bestehen. Hier waren die deutschen Entwickler von Headup Games findig und haben der Brücke gleich eine farbige Note gegeben: So sieht man an roten Stellen der Konstruktion, wo das Gebilde statische Probleme aufweist. Die Brücke muss dann entweder erfolgreich von Autos oder LKWs befahren werden, um Punkte zu kassieren. Testet man die Konstruktion zufriedenstellend mit Lastwagen, werden Bonuspunkte fällig.“

Bridge Constructor Trains

Mittlerweile ist Bridge Constructor auch durch einige Nachfolger und Gratis-Aktionen natürlich bestens bekannt. Und ganz sicher auch noch eine Empfehlung: Immerhin hat das Spiel bei über 5.000 Bewertungen einen hervorragenden Schnitt von viereinhalb Sternen.

Normalerweise kosten die beiden Erweiterungen „SlopeMania“ und „Trains“ jeweils 2,29 Euro, jetzt könnt ihr sie nach der Installation des ebenfalls 2,29 Euro teuren Spiels kostenlos freischalten. Insgesamt kommt das Spiel so auf 40 Basis-Level und weitere 42 Level aus den Erweiterungen.

WP-Appbox: Bridge Constructor (2,29 €*, App Store) →

Der Artikel Bridge Constructor: Klassiker verschenkt zwei Erweiterungen zum 5. Geburtstag erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: keine kostenlose Testphase mehr in Spanien, Australien und der Schweiz

Bis dato konnten Apple Nutzer eine dreimonatige kostenlose Apple Music Testphase in Anspruch nehmen und so den Apple Musik-Streaming-Dienst komplett kostenlos ändern. Dies scheint sich nun, zumindest in Spanien, Australien und der Schweiz, zu ändern.

Apple Music: keine kostenlose Testphase mehr in Spanien, Australien und der Schweiz

Über das Wochenende wird eine Neuerung rund um Apple Music bekannt, die deutsche Nutzer bis dato nicht trifft. Allerdings gibt es Änderungen für Anwender in Spanien, Australien und der Schweiz. Auch in den drei genannten Ländern war es bisher so, dass Anwender drei Monate völlig kostenlos Apple Music ausprobieren konnten. Dies ändert sich nun und Apple erhebt für die drei Monate eine Minimal-Gebühr.

So werden in Spanien für die ersten drei Monate insgesamt 99 Cent, in der Schweiz 1 Franken und in Australien 0,99 A$ fällig Warum sich Apple zu diesem Schritt entschieden hat, ist unbekannt. Für alle anderen Ländern gibt es augenscheinlich keine Veränderungen. Es kann nur spekuliert werden, warum es zu dieser Änderung kommt. Entweder gibt es in den drei genannten Länden rechtliche Voraussetzungen, die dies verlangen oder Apple testet aus, wie sich die minimale Gebühr auf die Abonnenten auswirkt.

Für deutsche Nutzer gilt nach wie vor, dass Apple Music drei Monaten kostenlos getestet werden kann. Kunden der Deutschen Telekom erhalten sogar noch einmal sechs Monate geschenkt und solltet ihr auf die aktuelle Beats-Kopfhörer (BeatsX und PowerBeats3) setzen, so werden euch noch einmal drei Monaten Apple Music geschenkt. (Danke Jonas)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Kein kostenloser Probezeitraum mehr in der Schweiz, Spanien & Australien

Apple Music: Kein kostenloser Probezeitraum mehr in der Schweiz, Spanien & Australien auf apfeleimer.de

Wie es scheint hat Apple bei seinem Musik-Streamingdienst Apple Music die Optionen für den kostenlosen Probezeitraum verändert.

Seitdem der Dienst 2015 gestartet ist, bot Apple seinen Nutzern eine dreimonatige kostenlose Mitgliedschaft an, in welcher diese keine Gebühr bezahlen mussten und den Dienst in vollen Umfang nutzen durften.

Ab sofort kostet der „kostenlose“ Probezeitraum 0,99 Euro

Nun hat Apple in Australien, Spanien und der Schweiz für den Probezeitraum eine kleine Gebühr angesetzt. Um genau zu sein, müssen australische Kunden 0,99 Dollar zahlen, Spanier 0,99 Euro und Schweizer 0,99 Franken.

Apple bietet nun die gleichen Optionen wie Spotify an. Auch Spotify bietet einen kostenlosen Probezeitraum an, verlangt aber in den drei genannten Ländern eine minimale Gebühr in gleicher Höhe.

WWDC 17: Weltweite Gebühreneinführung?

Bis jetzt hat sich Apple noch nicht zu den Änderungen geäußert. Schon zu Beginn der Aktion hat der kostenlose Probezeitraum für Aufsehen gesorgt. Apple wollte Künstlern nichts dafür zahlen, wenn Nutzer, die sich gerade im Probezeitraum befanden, Musik von Künstlern konsumierten.

Sollte Apple vorhaben, diese Gebühr weltweit einzuführen, gehen wir davon aus, dass wir es nächste Woche auf der WWDC erfahren werden.

Der Beitrag Apple Music: Kein kostenloser Probezeitraum mehr in der Schweiz, Spanien & Australien erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Probeabos in mehreren Ländern nicht mehr kostenlos

Apples Musikstreaming-Dienst konnte bislang grundsätzlich ein bis drei kostenlos Monate probegehört werden. Von dieser Strategie rückt das kalifornische Unternehmen nun langsam ab. Seit dem Wochenende sind die Apple-Music-Probeabos in mehreren Ländern nicht mehr gratis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet integrierten Lieferservice in den USA

Neben dem eigenständigen Facebook Messenger bekommt auch Zuckerbergs Haupt-App ständig neue Funktionen spendiert. Inzwischen kann man auf der Plattform des sozialen Netzwerkes nicht nur das Leben seiner „Freunde“ stalken und kommentieren, sondern auch Spiele spielen, shoppen, die Wettervorhersage sehen oder sich in den „City Guides“ für den nächsten Städtetrip belesen. In den USA ist der Funktionsumfang sogar noch etwas größer. Aber überall ist das erklärte Ziel: Die Nutzer sollen möglichst viel Zeit auf Facebook verbringen, damit sie möglichst viel Werbung sehen.

Laut TechCrunch ist in einigen Regionen der USA nun eine weitere Funktion hinzugekommen: Facebook-Nutzer können in der App sowie auf der Website des Konzerns Essen bestellen, ohne diese zu verlassen. Im Hauptmenü findet sich hierfür ein neuer Menüpunkt, der von einem Hamburger-Symbol flankiert wird.

Möglich wird dies durch Kooperationen, die das Netzwerk im Oktober mit den Lieferservices Delivery und Slice schloss. Damals hieß es, die Kunden sollen über die Facebook-Seite Ihres Lieblingsrestaurants bestellen können. Stattdessen findet man unter dem neuen Menüpunkt nun eine Liste von Restaurants in der Nähe mit Foto, Name, Bewertung, Kategorie und Preisklasse.

In der Detail-Ansicht werden außerdem weitere wichtige Informationen zu den Öffnungszeiten, Lieferdauer, dem Mindestbestellwert und etwaigen Liefergebühren angezeigt. Der weitere Bestellprozess entspricht dem, was man von Lieferdiensten im Internet gewohnt ist. Lediglich die Integration des Trinkgelds ist hierbei vielleicht erwähnenswert: Man kann einen Prozentsatz auswählen und zusammen mit dem Essen bezahlen. Wer online bereits Essen bestellt hat, sollte hier keine Probleme haben.

Die Funktion befindet derzeit in einigen Regionen der USA im Roll-Out. Das bedeutet, dass noch nicht alle Nutzer den neuen Menüpunkt sehen. Bei einigen soll der Menüpunkt sogar wieder verschwunden sein. Ob und wann die Funktion dort flächendeckend ausgerollt wird, ist bisher ebenso ungewiss, wie die Frage, ob und wann sie auch zu uns kommt. Da Delivery aber auch hierzulande Fuß gefasst hat, steht der Einführung eigentlich wenig im Wege. Die Integration eines neuen Dienstes ist jedenfalls ein weiterer Schritt des Quasi-Monopolisten auf dem Weg zur gefährlichen Super-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewahrt gelöschte iCloud-Notizen teils länger als nötig auf

Icloud Notizen HeaderDer Software-Anbieter Elcomsoft hat sich auf Forensikwerkzeuge spezialisiert und stattet beispielsweise Strafverfolger mit Tools zur Wiederherstellung gelöschter oder gesperrter Informationen aus. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen inzwischen auch mehrmals Schlagzeilen mit Berichten über das Aufstöbern von laut Apple nicht mehr zugänglichen iCloud-Informationen gemacht. Aktuell ist die Wiederherstellung von iCloud-Notizen Thema. Apple zufolge werden gelöschte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreaker öffnet NFC-Sensor im iPhone

Jailbreaker öffnet NFC-Sensor im iPhone

Bislang lässt sich der in aktuellen Apple-Smartphones verbaute Nahbereichsfunkchip nur mit dem Bezahldienst Apple Pay nutzen. Einem Hacker gelang nun eine weitergehende Freischaltung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Problem mit Grafik: MacBook Pro 2011 wird nicht mehr repariert

Apple hat angekündigt, keine Grafikkarten-Reparaturen mehr am 2011er MacBook Pro durchzuführen.

Nach einem Anzeige-Problem einiger Geräte – die Details könnt Ihr hier bei iTopnews.de nachlesen – bot Apple seit Februar 2015 Reparaturen an.

Grund für das Fehlverhalten waren defekte Grafikeinheiten. Inzwischen können jedoch MacBook Pros aus 2011 nicht mehr ausgetauscht werden.

Reparatur-Programm für 2011er MacBook-Grafikfehler beendet

Betroffene Modelle aus 2012 und 2013 werden jedoch weiterhin repariert.

Schickt Ihr das MacBook ein, müsst Ihr für die Behebung des Problems nichts bezahlen. Bei den defekten Geräten traten diverse Bildfehler, aber auch Systemabstürze auf.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos am Mac: So taggen Sie Ihre Fotos mit Schlagwörtern

Die Suchalgorithmen der Fotos-App wurden in macOS Sierra deutlich verbessert. So finden Sie jetzt nicht mehr nur Personen einfach wieder, sondern können nach Landschaften oder Objekten suchen. Dies funktioniert bereits sehr gut, auch wenn noch Verbesserungsbedarf besteht. Um wirklich sicher zu gehen, können Sie Ihre Fotos am Mac auch mit Schlagwörtern versehen. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen gerne.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mail Detective

Mail Detective hilft Ihnen, die Vertrauenswürdigkeit einer E-Mail besser einzuschätzen, indem es versucht, den geographischen Ursprung der Nachricht zu ermitteln. Ziehen Sie einfach eine E-Mail von Ihrem Mailprogramm auf das Mail Detective Fenster und die App zeigt Ihnen das Herkunftsland und — wenn möglich — die Stadt, aus der die Nachricht verschickt wurde. Wenn Ihr Mailprogramm kein Drag & Drop von E-Mails unterstützt, können Sie alternativ den Quelltext einer Nachricht via Copy & Paste oder über den eingebauten Systemdienst der App zur Analyse übergeben.

Diese Mailprogramme unterstützen Drag & Drop von E-Mails in andere Programme:
– Airmail 
– Apple Mail
– Mail Pilot
– Outlook 2011 
– Postbox

Diese Programme unterstützen kein Drag & Drop, können aber den Quelltext einer E-Mail anzeigen:
– Thunderbird
– Unibox

Beachten Sie, dass Mail Detective zur Analyse eine aktive Internetverbindung benötigt.

Mail Detective (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shortnews: ORF-TVthek jetzt am Apple TV verfügbar

ORF TVthek

Unter iOS steht die ORF-TVthek interessierten Nutzern bekanntlich schon länger zur Verfügung. Jetzt hat es die App aber auch auf das Apple TV geschafft. Sie kann gratis über den App Store des Apple TV 4 geladen werden.

Wie auch auf dem iPhone oder iPad kann ein Großteil des Live-Programmes des ORF bzw. das Video-on-Demand für sieben Tage über die App konsumiert werden. Das Angebot steht in HD zur Verfügung. Eine Ausnahme bilden die „Bundesland heute“-Sendungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples patentierte Pizzaschachtel "geleakt"

Apples patentierte Pizzaschachtel "geleakt"

Für die Cafeteria seines Hauptquartiers hat sich der iPhone-Hersteller eine Verpackung für italienische Teigfladen ausgedacht und patentieren lassen. Einem US-Magazin gelang ein "Hands-on".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Kopfhörer explodiert am Ohr - Apple: Drittanbieter schuld

Auf einem Flug von Peking (Volksrepublik China) nach Melbourne (Australien) entzündeten sich im Februar die Beats-Kopfhörer einer Frau. Diese erlitt daraufhin Verbrennungen an Gesicht und Ohren. Zudem brannten ihre Haare ein Stück ab. Schlimmeres konnte glücklicherweise verhindert werden. Dennoch muss der Fall selbstverständlich gänzlich aufgeklärt werden, um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu ver...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real und Lidl: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten

Pünktlich zum Wochenstart sind bei den Supermarktketten Lidl und Real Sonderaktionen für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen. Bis Samstag, den 27.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Probephase in der Schweiz und weiteren Ländern kostenpflichtig

Apple überrascht Kunden in der Schweiz, in Spanien und Australien mit der Tatsache, dass das dreimonatige Testangebot für Apple Music nicht mehr kostenlos verfügbar ist. In besagten Ländern müssen Neukunden nun 99 Cent bzw. 1 Franken investieren, wenn sie den Dienst drei Monate lang prüfen wollen. Der veranschlagte Betrag ist nicht unbedingt der Rede wert, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Keine Freimonate mehr in der Schweiz

Apple Music: Keine Freimonate mehr in der Schweiz

Bislang konnte der Streamingdienst drei Monate in allen Ländern gratis ausprobiert werden. Im Alpenland sowie weiteren Regionen ist das künftig nicht mehr der Fall.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone Hüllen, Drohnen, WiFi-Steckdose, Powerbanks, 4K Actioncams, Bluetooth-Lautsprecher & -Kopfhörer und mehr

Wir starten in die neue Woche und machen euch auf die neuen Amazon Blitzangebote aufmerksam. Über den Tag verteilt, schickt der Online zahlreiche Angebote ins Rennen. Für jeden Schnäppchenjäger ist etwa dabei.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:15 Uhr

Minimalistische iPhone 7 Hülle, PITAKA Amarid Faser [Kugelsicheres Material] Handyhülle, super...
  • Schlank und stylisch mit "kugelsicherem" Schutz und OHNE Beeinträchtigung, ermöglicht durch Aramid...
  • Genießen sie ihr "fast nacktes" iPhone mit einer Hülle, die dünner als eine 1-Cent-Münze ist....
Goolsky Mix X906T mit 2.0MP HD Kamera FPV Live Übertragung RC Quadrocopter RTF 4CH 6-Achsen-Gyro...
  • Völlig 3,7 V 380 mAh Batterie kann eine 5-Minuten stabil FPV Flug unterstützen.
  • Abnehmbare Schutzrahmen zu reduzieren Schäden durch Absturz bringen.

08:15 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Auto Ladegerät 3 Anschlüsse 42W, 2 Anschlüsse mit AiPower & 1 Anschluss...
  • Laden Sie kompatible Geräte bis 4-mal schneller mit der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0
  • Anschluss Quick Charge 3.0 + 2 AiPower-Anschlüsse (Adaptive Ladetechnologie) mit 2,4 A dedizierter...

08:20 Uhr

iPhone Ladekabel - LEMEGO [ 0.3 m * 5 ] iPhone Datenkabel Lightning Kabel für iPhone 7 7 Plus 6S 6...
  • UNÜBERTROFFENE HALTBARKEIT: Über 9000 Mal Faltversuch und über 5000 Mal anschließen und ziehen...
  • QUALITÄTSSICHERUNG: 8-Pin USB Lightning Kabel sorgen für eine vollständige Ladung und...
iPhone 7 Plus hülle, Willnorn Premium Leder Handy Fall Deckung mit schützenden TPU Stoßfänger...
  • Modell Aussehen Design: Geniale einteilige Design besteht aus High-End Premium PU Leder und flexible...
  • Verbesserter Schutz: Flexible TPU-Rückseite schützen Ihr iPhone vor Tropfen und Schocks. Erhöhte...

08:50 Uhr

iPhone 6s (4,7") Ultra Slim T3 Case - Schutzhülle - in Schwarz - Ultra dünne iPhone6 Hülle -...
  • Verlässlicher iPhone 6 und 6 Plus Schutz für Rücken, Kanten und Kamera in HOGO-Qualität
  • 0,35 mm dünne und 5g leichte Hülle für iPhone 6/6s

09:05 Uhr

4-in-1 USB C Hub, HAVIT 3.1 USB Type-C Hub mit Power Delivery Technologie, 1 x HDMI-Anschluss...
  • Multifunktionales 4 in 1 Hub: Power Delivery für die Aufladung, HDMI-Ausgang, SD /...
  • Power Delivery, Überhitzungsschutz, Plug and Play, keine extra Treiber nötig, kann auf...

09:20 Uhr

4k Action Kamera, VicTsing WIFI & 2,0 Zoll sports cam 24fps Action Cam Sport Camera Wasserdicht...
  • 【UNGLAUBLICHES VIDEO】Mit Sony IMX117 Exmor R CMOS, der gleiche Sensor mit Gopro Heros 3,...
  • 【2-Inch HD LCD-Display】Unterstützt TF-Karte bis zu 64 GB, verbesserte 2,0 Zoll High Definition...

11:30 Uhr

Arktis Aluminium Apple Watch Ständer Halterung Aufsteller Tischständer silber
  • Erstklassige Aluminium-Halterung für die Apple Watch
  • Gibt auf jedem Schreib- oder Nachttisch eine super Figur ab!

11:35 Uhr

BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung 350 Lumen RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung au s einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

11:40 Uhr

Bandmax Watch Band Nylon Gewebe Denimstoff Ersatzarmband Fashion Grasgrün Design mit...
  • Passt zu jedem Anlässen: Im Büro, während der Freizeit oder beim Sport - beweise mit diesem Watch...
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Gewebe Armband im Vergleich zu Apple, aber bei...

12:30 Uhr

Auto Starthilfe, Guluman Car Jump Starter 800A Spitzenstrom 16800mAh für Alle 12V 8.0L Gas 6.0L...
  • Leistungsstark - Fit für alle 12v Auto / alle 12v LKW Jump Starter: einer der stärksten im Markt,...
  • Super Safe - Eingebauter intelligenter Energien-Steuerungs-Prozessor, NSPT schützende Technologie,...
iPhone Ladekabel, TURATA 6er Set iPhone Lightning Ladekabel USB Kabel Datenkabel für iPhone / iPad...
  • [Flexible Wahl] 0.9m x 3 + 0.3m x 3 tragbare und haltbare iPhone / iPod / iPad Kabel ist ideal für...
  • [Stabile Aufladung und Synchronisation] Dank breiten Durchmesser ist Ladegeschwindigkeit unserer...

13:05 Uhr

OKCS Schnell und Sicher 1M magnetisches Lightning Ladekabel Magnetkabel Apple iPhone 7, 7 Plus, SE,...
  • INNOVATION - Speziell entwickelt damit Ihr Apple Smartphone oder Tablet sicher geladen werden kann.
  • SICHER - Sicheres Laden durch den starken Magneten - das Kabel löst sich vom Smartphone oder Tablet...
Fitbit Blaze Armband, mit Einzigartige Magnet-Verschluss, PUGO TOP® Replacement Wrist Band...
  • Kompatibel mit dem großen FitbitBlazeRahmen, Handgelenkumfang von 17 bis 20,5 cm (6.7- 8.1 Zoll)....
  • Einzigartiges Armband im Milanese-Style, welches durch den vorhandenen Magnetverschluss stufenlos...

13:40 Uhr

Action Cam Sports Kamera Camera 4K Helmkamera FREDI Wasserdichte HD 16MP 170 ° Weitwinkel mit...
  • ★Action kamera 4K HD Auflösung,4K 25fps&2.7K 30fps Aufnahme mit 16MP Auflösung .und die 2,0zoll...
  • ★Wasserdicht zu 30m,mit dem inhalten IP68 Wasserdicht Gehäuse können sie bis zu 30m tief tauchen...

15:05 Uhr

Magnet Lightning Kabel, Hizek 1M Nylon Magnetisches USB Lightning Kabel Ladekabel Datenkabel High...
  • Magnetische Absorption -- Starke magnetische Absorption. Reversible Magnet Adapter kann einfach mit...
  • Schnell aufladen und Datenübertragung-- Mit 2.4A Strom wird Übertragungsgeschwindigkeit 20%...

15:35 Uhr

TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Mobiler Lautsprecher Bluetooth 4.0 Tragbarer Lautsprecher für...
  • IPX4 Wasserdicht: Dank des stoßfesten und wasserdichten Gehäuses kannst du ihn überall hin...
  • Bis zu 10 Stunden Spielzeit: Spiel jeden Tag und mach Party jede Nacht für ununterbrochene...

17:20 Uhr

ICONNTECHS IT 4K Ultra HD Wasserfeste Sport-Actionkamera, 170° Weitwinkellinse, Full HD 1080P WiFi...
  • Die ICONNTECHS IT Sport-Action-Kamera ist eine professionelle 4K Kamera/Camcorder fürs Tauchen,...
  • NTK96660 Chipset mit komplett optimierter Leistung, erlaubt bequeme Aufnahmen von ultrascharfen...

17:30 Uhr

TP-Link HS100(EU) intelligente WLAN Steckdose (funktioniert mit Amazon Alexa [Echo, Echo Dot], mit...
  • Über Sprachsteuerung mit Amazon Alexa kompatibel (Alexa Gerät separat erhältlich); Zugriff von...
  • Erstellen von Zeitplänen: Schalten Sie Ihre Geräte automatisch zu verschiedenen Zeiten an und aus...
devolo WiFi Repeater (300 Mbit/s, WLAN Verstärker, 1x LAN Port, WPS, Wi Fi Signal verstärken,...
  • Erhöht die Reichweite des vorhandenen WLAN-Netzes mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band)
  • Integrierter Fast-Ethernet-LAN Anschluss für den Anschluss weiterer Geräte (Smart-TV,...

19:25 Uhr

Bluetooth Lautsprecher, AOMAIS TOUGH Wassredicht IP67 Ultra Tragbare Portable Wireless Bluetooth...
  • TRAGBARE BLUETOOTH LAUTSPRECHER:AOMAIS TOUGH tragbarer Handy Bluetooth Lautsprecher hat tragbares...
  • WASSERDICHTE IPX7 BLUETOOTH LAUTSPRECHER: AOMAIS TOUGH Bluetooth Lautsprecher kann nach 30min in...

19:40 Uhr

OKCS® Aluminiun Dockingstation Dock inkl. Ladekabel für iPhone SE, 6s Plus, 6 Plus, 6s, 6, 5, 5s,...
  • Exclusives Design! Aluminium Dock passend in den neuen Apple Farben Silber, Gold oder Rosegold
  • Lightning 8 Pin Anschluss - kompatibel mit Apple iPhone SE, 6, 6s, 6 Plus, 6s Plus, 5, 5s, 5c, iPod...

20:05 Uhr

Wireless Sport-Kopfhörer, Amotus Bluetooth Headsets V4. 1 Stereo-Noise Cancelling schweißfest...
  • SUPERIOR-Komfort und sichere Passform: ergonomische und schweißfest Design und Premium weichen...
  • Bluetooth APT-X und NOISE-CANCELLATION-Technologie: Bluetooth 4.1 + EDR APT-X Audio Decodierung...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live-Action-Adventure „The Bunker“ erstmals etwas günstiger laden

Live-Action-Adventure „The Bunker“ erstmals etwas günstiger laden

Knapp einen Monat nach dem Release könnt ihr The Bunker (AppStore) für iOS erstmals etwas günstiger auf euer iPhone und iPad laden.

Aktuell liegt der Preis für das düstere Live-Action-Adventure bei nur 3,49€, was einen Euro günstiger ist als der bisherige Preis von 4,49€. Das ist zwar keine riesige Ersparnis, aber immerhin ein kleiner Rabatt, den ihr z. B. in eine Kugel Eis reinvestieren könnt…
-gki21105-
The Bunker (AppStore) kann man am besten als interaktiven Film beschreiben. In zahllosen realen Szenen, aufgenommen mit bekannten Schauspielern aus „Der Hobbit“, „Game of Thrones“ und mehr, wird die Geschichte von John erzählt. Dieser ist der letzte Überlebende in einem Atombunker, in dem die Menschen nach dem Abwurf einer Atombombe Zuflucht gesucht haben.

Ein Zwischenfall reißt euch aus eurer täglichen Routine, die euch vor eine große Herausforderung stellt und zeitgleich auch eine Reise in die Vergangenheit darstellt. Weitere Informationen zu diesem ungewöhnlichen und toll gemachten Live-Action-Adventure, erfahrt ihr in unserer Spielevorstellung des aktuell reduzierten The Bunker (AppStore).

The Bunker Trailer

Der Beitrag Live-Action-Adventure „The Bunker“ erstmals etwas günstiger laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple I zum Schnäppchenpreis - Auktion liegt weit unter den Erwartungen

Am Wochenende fand die Versteigerung eines Apple I in Köln statt. Angeblich handelte es sich um das am besten erhaltene Exemplar auf dem Markt, das außerdem noch voll funktionsfähig sei. Bestandteil der Auktion waren neben dem Apple I an sich auch Originaldokumente, eine Quittung für ein Disketten- und Kassetten-Interface, Schaltpläne sowie ein Schreiben des Apple-Kundendienstes mit der Nachric...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11: Sehenswertes Video-Konzept für iPads

Shortnews: In 14 Tagen wird Apple iOS 11 auf der WWDC 2017 präsentieren. Der Release der neuen Software ist aber wohl erst für Herbst angesetzt. Doch schon im Vorfeld werden die Erwartungen nach oben geschraubt – mit diesem neuen Konzept von Federico Viticci und Sam Becket, die beide bereits im vergangenen Jahr mit ihren Mockups für Aufsehen gesorgt haben.

Die Designstudie konzentriert sich auf die Software auf dem iPad. Das Tablet, das von Apple als Alternative zum Computer gehandelt wird, lässt sich nämlich noch deutlich effizienter nutzen, insbesondere wenn Multitasking ausgebaut wird. Dazu gehört neben einer vereinfachten Bedienung auch Drag&Drop.

Was haltet ihr von diesen Ideen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Up the Wall: Spaßiges Geschicklichkeits-Spiel erfordert räumliches Denken und schnelles Handeln

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Spiel? Eventuell ist ja das neue Up the Wall was für euch.

up the wall

Up the Wall (App Store-Link), hierzulande als „Up Der Wand“ übersetzt, lässt sich seit wenigen Tagen aus dem App Store laden und wird von Apple in der Sektion „Unsere neuen Lieblingsspiele“ geführt. Abgesehen von der etwas komischen deutschen Übersetzung, gibt es hier kostenlosen Spielspaß, der sich über Werbung und In-App-Käufe finanziert. Der Download ist 228 MB groß und stammt von den Entwicklern, die auch schon Rolling Sky programmiert haben.

In Up the Wall gibt es 48 Welten, in denen man mit verschiedenen Charakteren das Labyrinth durchlaufen muss. Die Besonderheit: Es handelt sich nicht um eine einfache 2D-Welt, sondern um ein komplexes 3D-Gebilde. Die Wege sind immer unterschiedlich angeordnet, es gibt Portale und viele Gefahren, die das Erreichen des Ziels nicht einfacher machen. Gesteuert wird mit einfachen Wischgesten, um so zwischen den verfügbaren Wegen zu wechseln.

48 Welten gilt es in Up the Wall zu meistern

Pro Welt gibt es ein vorgegebenes Zeitlimit, in dem ihr das Level abschließen müsst. Solltet ihr vom Weg abkommen oder Gefahren euch aufhalten, beginnt ihr von vorne, allerdings wird die Zeit nicht zurückgesetzt. Sollte diese ablaufen, könnt ihr sie durch das Ansehen eines Werbevideos wieder zurücksetzen. Optional lässt sich die Vollversion für 3,49 Euro freischalten, die alle Restriktionen und die Werbung aufhebt.

Die Welten sind wirklich farbenfroh gestaltet, die Steuerung funktioniert einfach und gut. Dennoch werdet ihr an einigen Stellen verzweifeln, denn der Schwierigkeitsgrad ist nicht gerade einfach. Räumliches Denken und schnelles Handeln sind zwei Faktoren, die in Up the Wall unabdingbar sind. Erste optische Eindrücke liefert der abschließende Trailer.

WP-Appbox: Up Der Wand (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Up the Wall: Spaßiges Geschicklichkeits-Spiel erfordert räumliches Denken und schnelles Handeln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UC Logic Artisul D13 im Test: Die günstige Alternative zu Wacom-Tablets?

Grafiktabletts gibt es wie Sand am Meer. Ebenso Modelle mit integriertem Monitor. Im Vergleich zu Grafiktabletts ohne Display unterscheiden sie sich in einem deutlich höheren Preis. So nicht das Artisul D13 von UC Logic. Mit vergleichbar günstigen 489 Euro ist das 13,3 Zoll große Tablet bereits für ambitionierte Einsteiger interessant. Doch lohnt sich da der Kauf überhaupt? Wir haben es für Sie getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Testphase in manchen Ländern nicht mehr gratis

Die Testphase von Apple Music ist in drei Ländern ab sofort nicht mehr gratis.

Nutzer in Australien, Spanien und der Schweiz bezahlen für die ersten drei Monate nun 99 Cent bzw. 0,99 Schweizer Franken. Bisher war dieser Test-Zeitraum für Neukunden komplett kostenlos.

Apple Music Trial teils kostenpflichtig

Aus welchem Grund sich Apple plötzlich entschieden hat, die Testphase kostenpflichtig anzubieten, ist noch nicht bekannt.

Ob die dreimonatige Gratis-Testphase in Kürze auch in anderen Ländern beendet wird, muss sich erst noch zeigen. In Deutschland und Österreich können Neukunden Apple Music derzeit weiterhin drei Monate gratis testen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echtes Fußballspiel für die UEFA-Champions League

Real Football Game ist ein Fußball-Simulation Spiel, mit dem Sie die beliebtesten Sport aller Welt in Ihrem Handy spielen können. Haben Sie, was es braucht, um ein Fußballspiel zu gewinnen? Lassen Sie uns herausfinden, indem Sie dieses coole Spiel herunterladen. Holen Sie sich in die Aktion jetzt und beweisen, dass Sie ein wahrer Champion sind. Gehen Sie für einige intensive Konkurrenz jetzt! Sobald du die Herausforderung abgeschlossen hast, wirst du bereit sein, deine Reise zur Weltbeherrschung zu beginnen! Steigern Sie Ihre Fähigkeiten, indem Sie die anspruchsvollen Spiele spielen.
Meistere die leichten Bedienelemente und dribbelt, passiere und schieße, um den Computer zu schlagen und durch die Runden zu gehen, um zum Finale zu kommen. Um ein guter Fußball-Champion zu sein, hat dieses echte Fußballspiel atemberaubende Visuals und taucht Töne ein, die dich lange spielen lassen und es fühlen, wie du auf dem richtigen Boden mit den Fußballspielern der Welt spielst. Das Spiel ist hervorragend und antwortet sofort auf deine Befehle. Animationen sind zahlreich und überzeugend. Steigen Sie auf dem Feld und nehmen Sie am Wettbewerb teil.
Real Football Game ist für Sie bereit. Wir bringen Ihnen eine echte, kostenlose Fantasy Simulation und ein umfassendes Manager Spiel. Auf was wartest du? Jetzt spielen und Champion sein!

Echtes Fußballspiel für die UEFA-Champions League (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Nest Sicherheitskameras für innen und außen

Nest Cam Outdoor LieferumfangDie Rauchmelder und Sicherheitskameras von Nest sind seit Jahresbeginn offiziell in Deutschland erhältlich. Nachdem wir den Rauch- und Kohlenmonoxidmelder Nest Protect schon vor einiger Zeit ausführlich vorgestellt haben, konnten wir nun auch ein wenig Erfahrungen mit den Kameras der ursprünglich vom iPod-Erfinder Tony Fadell gegründeten und später von der Google-Mutter Alphabet übernommenen Firma sammeln. Nest […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Testmonate in der Schweiz kostenpflichtig

Als der kostenpflichtige Musik-Streaming-Dienst Apple Music vor zwei Jahren vorgestellt wurde, musste er sich gegen Marktführer Spotify und dessen Gratis-Abonnement behaupten. Daher bietet Apple seitdem für Neukunden drei Gratismonate an, mit denen diese den Dienst ausgiebig in Augenschein nehmen können. Doch in einigen Ländern wurde dieses Testangebot mittlerweile zusammengestutzt. Es ist u...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 22 Zubehörartikel für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch

Von der wasserdichten Schutzhülle fürs iPhone bis zum Universal-Adapter für den USB-C-Port aktueller MacBooks, heute sind wieder zahlreiche Zubehörprodukte für Apple-Geräte im zeitbegrenzten Angebot. Alle 15 Minuten beginnen neue Rabatte mit Nachlässen um die 20 Prozent, manchmal aber auch deutlich höher. Die genaue Höhe sowie die Dauer enthüllen sich erst bei Aktionsbeginn. Mitglieder von Amaz...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Bonus-Guthaben bei Real und Lidl

Itunes Zusatzguthaben 15 ProzentDiese Woche könnt ihr bei Real und Lidl günstig euer iTunes-Guthaben aufstocken. Beide Handelsketten bieten beim Kauf von iTunes-Karten 15 Prozent Zusatzguthaben. Bei Lidl bekommt ihr die 15 Prozent extra, wenn ihr eine iTunes-Karte im Wert von 25 oder 50 Euro kauft. Bei Real gilt das Angebot zusätzlich auch für die Karten im Wert von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Copia: Neue Mac-App kümmert sich um die Zwischenablage

Im Mac App Store gibt es seit wenigen Tagen eine neue App. Wir haben uns Copia genauer angeschaut.

copiaEs gibt zwei Programme, auf die ich nicht mehr verzichten möchte. Das ist zum einen TextExpander, mit dem sich Snippets verwalten und mit einem Tastenkürzel einfügen lassen, außerdem ist CopyLess 2 für mich überlebensnotwendig. Mit dem Tool kann man auf kopierte Elemente zugreifen – und zwar nicht nur auf das zuletzt kopierte Element. Genau solche Funktionen bietet das neue Copia (Mac Store-Link), das im Mac App Store unter „Neue Apps und Spiele, die wir lieben“ gelistet wird. Ich habe mir den Download schon angesehen.

Copia lässt sich als 5,4 MB große und in deutscher Sprache verfügbare App kostenfrei herunterladen und bietet Basis-Funktionen kostenlos nutzbar an. Wer das Programm aber aktiv im Alltag verwenden möchte, muss die 10,99 Euro teure Vollversion freischalten. Copia nistet sich nach der Installation in der Mac-Menüzeile ein und lässt sich über ein Tastatur-Shortcut (standardmäßig über shift+cmd+v) aufrufen. Alle kopierten Elemente werden in einer Liste archiviert, die sich entweder am rechten oder linken Bildschirmrand anzeigen lässt. Sei es einfacher Text, ein Dokument, ein Foto oder ähnliches, Copia bietet alle Elemente zum Abruf und Wiederverwendung an.

Wie schon erwähnt: Copia macht einen guten Job, allerdings ist die Vollversion für ein gutes Arbeiten notwendig, denn erst dann werden Elemente direkt bei einem Klick eingefügt, zudem gibt es Zugriff auf ein dunkles Layout, die Möglichkeit das kopierte Element ohne Formatierungen einzufügen und kann die Markierungsfarbe ändern.

CopyLess ist mein Favorit

CopyLess 2

Ich persönlich habe mich an die Vorzüge von CopyLess gewöhnt und finde vor allem das frei verschiebbare Fenster gut, auch die kompakte Ansicht ist klasse. Mit Favoriten, einer Suche, formatlosen Text und mehrfaches Kopieren/Einfügen, ist CopyLess mein Favorit, der in der Vollversion mit 7,99 Euro auch noch günstiger ist.

Copia ist gut, CopyLess ist besser. Beide Applikationen könnt ihr kostenlos herunterladen und ausprobieren.

WP-Appbox: Copia (Kostenlos, Mac App Store) →


WP-Appbox: CopyLess 2 (Kostenlos*, Mac App Store) →

Der Artikel Copia: Neue Mac-App kümmert sich um die Zwischenablage erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zuletzt gelesen 02

Musste selber nachsehen, erste Ausgabe “Zuletzt gelesen” erschien im April. Wie schnell die Zeit verfliegt.

Zeit, gutes Stichwort zum Einstieg.

Letztens war Premiere von “The Ghost in the Shell” und neugierig wie ich nun mal bin, gleich das erste “Comic” bestellt. Ich weiss, sagen wir es so, viele mögen es, mich persönlich konnte es aber nicht wirklich überzeugen. Wobei, die Idee zu “The Ghost in the Shell” finde ich schon faszinierend. Würde auch nie sagen: “Wieso musste ich jetzt das Comic kaufen?!” Werde aber lieber den Film ansehen.

Apropo ansehen.. oh Junge …

Dank WWW bekam ich schon vor längerer Zeit mit, “Er” zieht sich zurück, wobei damals noch nicht ganz klar war, wie Er das machen will und vor allem wer will Ihn ersetzen.. Rede ist von Iron Man, der sich wohl zu Ruhe setzen “will, soll, könnte”. Wie auch immer, die aktuelle “Iron Man” Reihe erschienen im Panini Verlag ist nach 11 Bände abgeschlossen und im aktuell noch tobenden “Civil War 2” wird geklärt wie es mit ihm weiter geht. Fakt ist: werden wohl 2 (!) Iron Mans im Comic-Universum unterwegs sein … Bleibt spannend.

Letztens in einem Zeitungskiosk am Bahnhof gestanden, vor dem Comic-Regal. Dabei fiel Er ins Auge und nach langem zögern (heute nicht mehr nachvollziehbar) gekauft, alleine wegen dem Namen “Frank Miller”. “Batman Das erste Jahr”. Sehr schön!! Denn, wo Frank Miller drauf steht, ist auch Frank Miller drin. Freue mich schon auf “Batman: Das lange Halloween”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pages am Mac: So wird stets ein neues leeres Dokument erstellt

Wenn Sie in Pages ein neues Dokument erstellen, dann wird standardmäßig ein neues Fenster geöffnet, das Ihnen eine Auswahl an verschiedenen praktischen Vorlagen bietet. Auch wenn die Vorlagen nützlich sein können, oftmals erwischt man sich dennoch bei der Auswahl eines leeren Dokuments. Diese Auswahl lässt sich jedoch überspringen, sodass mit Klick auf „Neu" direkt ein neues Dokument erstellt wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzeptvideo: Wünsche für iOS 11

Nur noch zwei Wochen vergehen, bis Apple auf der WWDC 2017 einen Blick auf iOS 11 ermöglicht und dann wohl wie üblich auch eine Entwicklerversion verteilt. Anders als bei bevorstehender Hardware gibt es bei großen macOS- und iOS-Updates nur sehr spärliche Gerüchte. Eine Zusammenfassung, welche Neuerungen möglicherweise Einzug halten, bietet dieser Artikel . Ein interessantes Konzeptvideo zu iOS...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seltener Apple 1 Computer für 110.000 Euro versteigert

Apple hat mit dem Apple 1  Computergeschichte geschrieben. Von dem 1976 weltweit ersten in Serie hergestellten Personal Computer, sollen heute nur noch 50 bis 60 Stück existieren. Es wird geschätzt, dass hiervon noch acht Geräte funktionstüchtig sind. In Auktionen erzielen diese Raritäten natürlich weit mehr als den ursprünglichen Verkaufspreis von 666,66 US-Dollar. Wie wir euch bereits berichtet haben, stand ein weiterer Apple 1 Computer im deutschen Auktionshaus Breker zum Verkauf. Dieser wechselte nun sogar zu einem Schnäppchenpreis von 110.000 Euro den Besitzer.

Seltener Apple 1 Computer unter Schätzpreis verkauft

Ein wenig überraschend war es schon. Vor der Auktion wurde der Verkaufspreis des Apple 1 noch mit 180.000 bis 300.000 Euro geschätzt. Der Computer mit diversen Original-Dokumenten, wie einen Herkunftsnachweis und Handbuch, traf jedoch in Köln mit einem Endpreis von 110.000 Euro auf weniger Sammlerliebe als es sonst üblich ist.

Eine vergleichbare Auktion erzielte 2013 noch 668.000 US-Dollar. Der Rekordpreis für einen Apple 1 erzielte übrigens das Auktionshaus Bonhams in New York im Jahr 2014. Hier zahlte ein Sammler für den von Steve Wozniak eigenhändig zusammengebauten Computer stolze 905.000 US-Dollar.

Den Erfolgskurs der vergangenen Jahre veranschaulicht Liveauctioneers übersichtlich mit einer Zeitleiste. Hier ist deutlich die Wertsteigerung seit 1976 zu erkennen. Es bleibt abzuwarten, ob die aktuelle Auktion ein Ausreißer darstellt oder ob sich der „Apple 1 Hype“ der letzten Jahre gelegt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Adventure „Severed“ 50 Prozent günstiger

Action-Adventure „Severed“ 50 Prozent günstiger

Das gelungene und kunterbunte Action-Adventure Severed (AppStore) könnt ihr aktuell zum halben Preis aus dem AppStore laden. Statt zuletzt 7,99€ kostet die Universal-App aktuell nur 3,49€.

Das ist zwar nicht ganz so günstig wie bei derTiefstpreis von 2,99€. Rechnet man die Preissteigerung im AppStore vor wenigen Wochen mit ein, ist es aber genau die gleiche Preisstufe. Und 3,49€ ist ein wirklich guter Preis für dieses verrückte, im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertete und von Apple als iPad-Spiel des Jahres 2016 augeszeichnete iOS-Spiel.
-gki22232-
In Severed (AppStore) schlüpft in die Rolle einer mit einem lebendigen Schwert bewaffneten, jungen Kriegerin und steuert sie in Ego-Perspektive durch eine bunte Albtraumwelt voller Monster und Herausforderungen. Das übergeordnete Ziel ist es, eure vermisste Familie zu finden. Wenn ihr gerne ungewöhnliche Action-Adventures auf eurem iPhone oder iPad spielt und Severed (AppStore) noch nicht installiert habt, solltet ihr euch das in unserem Testbericht genauer vorgestellte Action-Adventure zum aktuell deutlich reduzierten Preis nicht verpassen.

Severed iOS Trailer

Der Beitrag Action-Adventure „Severed“ 50 Prozent günstiger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finger Spinner: Eine mehr als langweilige App schafft es an die Spitze der Download-Charts

Im Online-Handel sind sie der Hit, nun haben sie es auch in den App Store geschafft: Die Finger Spinner. Eine App, die wohl niemand wirklich braucht.

Finger Spinner

Ich habe in den vergangenen sieben Jahren wirklich zahlreiche Apps und Spiele ausprobiert, die ich am liebsten direkt wieder von meinem iPhone gelöscht hätte. Diese Kategorie hat seit heute einen neuen Vertreter: Finger Spinner (App Store-Link) von Ketchapp. Die für ihre kleinen Gratis-Spiele bekannten Entwickler haben es mit dieser Neuerscheinung einmal mehr an die Spitze der Download-Charts geschafft. Aber womit eigentlich?

Die rund 60 MB große Universal-App imitiert ein Spielzeug, das in den vergangenen Wochen ziemlich populär geworden ist. Die gleichnamigen Finger Spinner gibt es im Internet für rund 10 Euro inklusive Versand, ein passendes Video und einige schicke Designs haben wir ganz unten für euch eingebettet. Aber benötigt etwas davon wirklich eine digitale Umsetzung? Immerhin würde eine Jojo-App wohl auch niemanden vom Hocker reißen.

WP-Appbox: Finger Spinner (Kostenlos*, App Store) →

Während man mit einem echten Finger Spinner, wie ihr im Video sehen könnt, einige Tricks vollführen kann, ist man bei der digitalen Umsetzung von Ketchapp auf einfaches Wischen über den Bildschirm beschränkt. Fünf Mal darf man dem rotierenden Etwas neuen Schwung geben, bevor die Umdrehungen und damit auch Punkte abgerechnet werden.

Mit diesen Punkten darf man sich Upgrades für den Spinner kaufen, um beispielsweise die Rotationsgeschwindigkeit zu erhöhen. Zudem steigt man immer mal wieder im Level auf und bekommt einen neuen Spinner in einem etwas anderen Design. Das einzige Ziel des Spiels: Immer mehr Umdrehungen schaffen und immer teurere Upgrades freischalten. Noch mehr Münzen erhält man für das Anschauen von Werbeclips, die zusätzlich eingeblendeten Werbebanner können für 1,99 Euro deaktiviert werden.

Alternativen zum digitalen Finger Spinner

Angebot
NBODY Fidget Toys Hand Spinner Finger Spielzeug...

Spielzeug - NBODY

16,99 EUR - 5,00 EUR 11,99 EUR
Angebot
Fidget Spinner, Gr4tec® Hand Spinner Finger...

Spielzeug - Gr4tec

48,99 EUR - 9,00 EUR 39,99 EUR
Angebot
Lnmbbs Hand Spinner Fidget Toy Finger Spielzeug -...

Spielzeug - LNMBBS

15,99 EUR - 8,00 EUR 7,99 EUR
Angebot
Fidget Spinner, Handspinner, Spielzeug für...

Spielzeug - ULTIMO® GERMANY

19,99 EUR - 5,00 EUR 14,99 EUR

Der Artikel Finger Spinner: Eine mehr als langweilige App schafft es an die Spitze der Download-Charts erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz 5,8 Zoll: iPhone 8 wohl nur leicht größer als das iPhone 7

Shortnews: Im September werden drei neue iPhones erwartet: das iPhone 7s, iPhone 7s Plus und das iPhone 8. Im Gegensatz zum 7s und 7s Plus wird das iPhone 8 ein völlig neues Design und auch eine neue Displaygröße erhalten. Vermutet wird eine Diagonale von 5,8 Zoll – damit wäre es sogar größer als das iPhone 7s Plus mit 5,5 Zoll.

Dennoch soll die Höhe und Breite des neuen Handys eher den Maßen des seit dem iPhone 6 bekannten Designs ähneln. Dies geht aus Formen hervor, die auf dem chinesischen Social-Media-Portal Weibo aufgetaucht sind.

Demzufolge ist das iPhone 8 (Mitte) nur etwas höher als das iPhone 7s – aber deutlich kleiner als das iPhone 7s Plus. Möglich macht das der Wegfall des Rahmens sowohl an den Seiten als auch unten und oben an der Front. Dadurch ist das Handy noch klein genug, um in jede Tasche zu passen.

Neben dem neuen Design rechnen Analysten mir einer Möglichkeit, das Gerät drahtlos zu laden. Zudem soll die Kamera 3D-fähig sein und Touch ID unterhalb des OLED-Displays liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (22. Mai: Hue White Starterset)

In diesem Artikel sammeln wir alle Angebote aus dem Bereich Philips Hue für euch. Bei besonders guten Deals melden wir uns mit einer Push-Mitteilung.

Philips Hue Angebote

Im Online-Handel gibt es immer wieder Schnäppchen rund um Philips Hue. Starter-Sets, einzelne Lampen oder Zubehör wie Schalter und Bewegungsmelder sind mehrmals pro Woche günstiger erhältlich. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel. Bei besonders guten Deals melden wir uns natürlich per Push-Mitteilung bei euch, damit ihr kein Schnäppchen aus der Hue-Welt verpasst.

Alle aktuellen Hue-Angebote im Überblick

22. Mai: Bei Amazon in England bekommt ihr heute das Hue White Starter-Set mit der neuen Bridge und zwei einfachen Hue-Lampen mit E27-Fassung für umgerechnet knapp 47 Euro. Bitte beachtet: Bei Amazon.co.uk könnt ihr mit eurem deutschen Account bestellen, benötigt aber eine Kreditkarte. In Deutschland kostet alleine die Bridge aktuell knapp 49 Euro, ihr bekommt also quasi zwei warmweiße E27-Lampen geschenkt. Ein EU-Stecker für die Bridge sollte normalerweise im Lieferumfang enthalten sein. (zum Angebot)

21. Mai: Nicht viel los im Wonnemonat. Heute könnt ihr euch das mobile Stimmungslicht Philips Hue Go zum Sparpreis von nur 49,99 Euro bei MediaMarkt sichern, damit liegt ihr rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Bedeutend günstiger gab es das Hue Go bisher nicht. Das portable Licht ist zwar nicht das hellste, kann aber nahezu überall aufgestellt werden. Wie lange das Angebot bei MediaMarkt gilt, wissen wir leider nicht. (zum Angebot)

16. Mai: Bei Amazon gibt es heute in der Smart Home Aktionswoche das Philips Hue White Starter-Set mit zwei Lampen und der HomeKit-Bridge inklusive Amazon Echo Dot für 112,95 Euro. Beachtet bitte: Die Hue White kann im Gegensatz zur rund doppelt so teuren Ambiance nicht die Farbtemperatur ändern, sondern lässt sich nur dimmen. Der Preis ist aber gut: Der Echo Dot kostet sonst 54,99 Euro, die Bridge kann man mit rund 40 Euro betiteln. Somit kostet eine Lampe nur noch rund 9 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen dem weißen oder schwarzen Echo Dot. (zum Angebot)

29. April: Ein bereits vor zwei Wochen erhältliches Angebot ist wieder da. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute bei eBay für 29,99 Euro. Legt ihr gleich drei Stück in den Warenkorb, werden automatisch 15 Prozent vom Kaufpreis abgezogen und ihr zahlt nur noch 25,49 Euro pro LightStrip. Bitte beachtet, dass es sich um die nicht so helle erste Generation handelt, die als Stimmungslicht aber eine sehr gute Figur machen, weil das erzeugte Licht aufgrund der nicht so stark sichtbaren LEDs etwas harmonischer wirkt. (zum Angebot)

26. April: Bei Cyberport bekommt ihr heute das Hue White Ambiance Starter-Set inklusive aktueller Bridge, zwei E37-Lampen und dem praktischen Dimmer-Schalter für nur 99,90 Euro (zum Angebot). Das ist ein Internet-Bestpreis, aber nicht das höchste der Gefühle. Bei Tink.de, wo es seitens Philips vergangenen Woche Versandprobleme gab, die mittlerweile aber behoben wurden, bekommt ihr das gleiche Starter-Set mit einer dritten Lampe und dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro (zum Angebot), was rechnerisch natürlich noch mal eine Ecke besser ist.

Philips Hue white ambiance

24. April: Bei Notebooksbilliger bekommt ihr aktuell das Hue-Starterset der dritten Generation für 119,90 Euro, wenn ihr im Bereich „Adresse & Zahlung“ den Gutscheincode MASTERPASS eingebt und die gleichnamige Zahlungsweise verwendet. Masterpass ist ein neuer Bezahldienst von Mastercard, dort könnt ihr euch auch mit anderen Kreditkarten registrieren. Vergleichbar ist das beispielsweise mit PayPal. Die Versandkosten entfallen bei einer Lieferung mit Hermes. Zum Starter-Set selbst müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, hier bekommt ihr jedenfalls die Bridge und drei E27-Lampen der jeweils neuesten Generation. (zum Angebot)

21. April: Eine kleine Erinnerung an die beiden Deals bei Tink.de, die eigentlich nur an Ostern gelten sollten, aber jetzt bis zum Monatsende verlängert wurden. Mit dem Gutscheincode tink4587af für 10 Prozent Rabatt bekommt ihr das Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen mit einer dritten Gratis-Lampe für 115,90 Euro. Außerdem gibt es sieben GU10-Lampen mit dem Gutschein für nur 159,95 Euro. Diese und weitere Angebote findet ihr auf einer speziellen Sonderseite. Der einzige Wermutstropfen: Der Versand erfolgt direkt vom Hersteller und dauert meistens ein paar Tage länger – dafür stimmen die Preise. (zum Angebot)

18. April: Ich könnte wetten, dass es bei euch zuhause noch eine Deckenleuchte mit GU10-Fassung gibt, die ihr noch nicht auf Hue umgerüstet habt, weil euch vier, fünf oder sechs Lampen auf einen Schlag zu teuer waren. Normalerweise kostet eine einzelne Hue White Ambiance mit GU10-Sockel rund 32 Euro, das Doppelpack gibt es für rund 55 Euro. Noch günstiger wird es heute bei Tink.de, denn dort gibt es ein 6er-Set mit einer zusätzlichen GU10-Lampe für 169,95 Euro. Wenn ihr dann noch den 10-Euro-Gutschein tink4587af im Warenkorb einlöst, zahlt ihr pro Lampe nur noch 22,85 Euro. Und dann sieht es mit der Hue-Umrüstung von zwei oder drei Deckenleuchten vielleicht schon wieder ganz anders aus. (zum Angebot)

16. April: Auch heute gibt es wieder ein gutes Angebot. Die Philips Hue LightStrips der ersten Generation gibt es heute im 3er Set für nur 68,82 Euro (zum Angebot), das macht pro LightStrips nur knapp 23 Euro. Im Preisvergleich zahlt man mindestens 59 Euro für ein LightStrip! Das Angebot ist bei eBay verfügbar: Legt einfach drei LightStrips in den Warenkorb, um zusätzlich 15 Prozent Rabatt zu erhalten, um am Ende nur 68,82 Euro zu zahlen. Und falls ihr noch mehr Hue-Produkte kaufen wollt, werft noch einen Blick auf die Angebote bei Media Markt.

15. April: Soeben hat die Tiefpreisspätschicht bei Media Markt begonnen. Auf der Aktionsseite gibt es insgesamt 21 verschiedene Produkte, darunter unter anderem die E14-Lampen, die erst seit Anfang des Monats auf dem Markt sind. Ebenfalls im Angebot: Diverse Starter-Sets, LightStrips, einzelne GU10- oder E17-Lampen und diverses Zubehör wie die neue Bridge oder die beiden Schalter Hue Tap und Hue Dimmer. Schaut euch einfach mal um. (zum Angebot)

13. April: Das im Internet-Preisvergleich exakt 114,50 Euro teure Philips Hue White Ambiance E27 Starter-Kit bestehend aus HomeKit-Bridge, Dimmer-Schalter und zwei E27-Lampen bekommt ihr heute bei Tink.de mit dem Gutscheincode tink4587af für 115,90 Euro. Das ist zwar etwas mehr, dafür gibt es eine dritte Lampe im Wert von rund 32 Euro kostenlos dazu – und schon sieht es mit dem Preisvergleich wieder anders aus. Das Set ist ideal für Einsteiger, die White Ambiance Lampen können verschiedene Farbtemperaturen mit weißem Licht darstellen. Verzichten muss man lediglich auf die bunten Farben, aber das ist in den meisten Zimmern wohl zu verschmerzen. Bitte lasst euch nicht davon irritieren, dass auf der Produktseite ein falscher Produkttext abgedruckt ist – ihr bekommt definitiv das E27er-Set, das auf den Bildern zu sehen ist. (zum Angebot)

10. April: Im Rahmen der Oster-Angebote-Woche gibt es bei Amazon Deutschland am heutigen Montag gleich drei Hue-Produkte zum Sparpreis. Die Hue LightStrips+ haben sich in den letzten Monaten ja zu einem echten Renner gemacht, sie bekommt ihr heute zum Internet-Bestpreis von 49,99 Euro. Zum bisherigen Internet-Bestpreis könnt ihr euch den Hue Bewegungssensor sichern, den es zum ersten Mal für 29,99 Euro gibt. Mittlerweile ist er seit einem halben Jahr auf dem Markt und hat sich dank einiger Software-Updates technisch stark weiterentwickelt, so ist es mittlerweile problemlos möglich, die Lampen nach der Bewegung nicht mehr nur auszuschalten, sondern auch zum letzten Status zurückzukehren. Angebot Nummer drei sind die Hue LivingColors Iris, das Stimmungslicht im tollen Design und direkter Hue-Anbindung bekommt ihr für 59,95 Euro – auch das ist ein Internet-Bestpreis.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 29,96 EUR 49,99 EUR

Angebot
Philips Hue Bewegungssensor - komfortable...

Philips - Haushaltswaren

39,95 EUR - 1,96 EUR 29,99 EUR

Angebot
Philips Hue LivingColors Iris, Erweiterung für...

Philips - Haushaltswaren

99,95 EUR - 40,00 EUR 59,95 EUR

9. April: Es geht an diesem Wochenende wirklich Schlag auf Schlag. Heute könnt ihr euch bei Amazon in Deutschland endlich mal wieder das Starterset mit den GU10-Lampen schnappen. Wie am Anfang der Woche zahlt ihr für das Set der neuesten Generation mit der HomeKit- und Siri-kompatiblen Bridge nur 129 Euro. Im Preisvergleich kostet das Set rund 150 Euro. Es lohnt sich übrigens auch für alle, die bereits Philips Hue im Einsatz haben: Die Bridge lässt sich bei eBay Kleinanzeigen locker für 30 bis 40 Euro verkaufen. So kostet eine einzelne, bunte GU10-Lampe nur noch rund 30 bis 35 Euro. (Amazon-Link)

8. April: Und noch einmal Amazon Frankreich. Neben den Hue Runner Spots (siehe unten) bekommt ihr auch die schwarze Hue Fair zu einem echten Kracherpreis. Für knapp 100 Euro bekommt ihr die Pendelleuchte, die in Deutschland fast doppelt so viel kostet. Wie heute Morgen gilt auch hier: Die Lieferung kann ausnahmsweise ein paar Wochen dauern, aber der Preis ist definitiv heiß. Die Bestellung kann wie immer mit eurem deutschen Amazon-Account erfolgen, benötigt wird allerdings eine Kreditkarte. (Amazon-Link)

8. April: Das nennen wir mal einen echten Kracher für alle Hue-Nutzer, die eine komplette Deckenleuchte suchen. Die Hue Runner mit drei Spots gibt es in der Farbe schwarz bei Amazon Frankreich heute für 117 Euro inklusive Versand. Die Lieferzeit liegt zwar bei einem Monat, dafür spart man knapp 80 Euro im Preisvergleich. Das Angebot dürfte nicht mehr lange gelten, ich habe bereits zugeschlagen. Funktioniert ganz einfach mit dem deutschen Account und einer Kreditkarte. (Amazon-Link)

5. April: Heute könnt ihr wieder bei Amazon in Spanien zuschlagen. Dort gibt es die Philips Hue Fair als Deckenleuchte oder Pendelleuchte für jeweils rund 155 Euro. Hinzu kommen noch einmal rund 5 Euro Versandkosten, damit liegt ihr aber immer noch locker unter dem deutschen Vergleichspreis von rund 195 Euro. Bestellen könnt ihr mit eurem deutschen Amazon-Account, es ist lediglich eine Kreditkarte zur Bezahlung erforderlich. (zum Angebot: Deckenleuchte weiß/Deckenleuchte schwarz/Pendelleuchte)

3. April: Heute startet bei Amazon die Oster-Angebote-Woche mit einem echten Kracher. Das Philips Hue E27-Starter-Set der dritten Generation, also mit der neuen HomeKit-Bridge und den verbesserten Lampen, gibt es heute für nur 129 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt man mindestens 150 Euro. Das Set lohnt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Hue-Besitzer, die ihr System erweitern möchten. Falls ihr die Bridge nicht benötigt, könnt ihr sie bei eBay für rund 30 bis 40 Euro verkaufen und so den Preis der sonst rund 50 Euro teuren Einzellampen weiter drücken. (Amazon-Link)

31. März: Einen echten Kracher gibt es heute im Shopping-Club Brands4Friends. Nach einer Anmeldung findet ihr dort auf der Startseite oder die Suche die Philips Hue LightStrips im Doppelpack für 49,99 Euro. Inklusive Versandkosten macht das starke 28,44 Euro pro Stück. Allerdings handelt es sich nicht um die Plus-Variante, sondern die ersten LightStrips, die noch nicht ganz so hell leuchten. Für indirekte Beleuchtung und Stimmungslicht sind die „normalen“ LIghtStrips aber immer noch gut geeignet. Achtung: Bei den letzten Aktionen waren die Bestände bei Brands4Friends schnell ausverkauft. (zum Angebot)

29. März 2017: Heute ist mal wieder Amazon Frankreich an der Reihe und bietet als Tagesangebot zwei Starter-Sets an. Die E27-Birnen der dritten Generation für 139,90 Euro sind allerdings weniger interessant, diesen Preis konntet ihr zuletzt in Deutschland auch erzielen. Interessanter ist da das GU10-Starter-Set, das inklusive Versand 144,65 Euro kostet, bezahlt wird wie immer mit dem deutschen Amazon-Account und einer Kreditkarte. In Deutschland kostet das Set samt HomeKit-Bridge und drei GU10-Lampen rund 155 Euro. (Amazon-Link)

26. März 2017: Auch am Sonntag darf ein interessantes Hue-Angebot nicht fehlen. Falls ihr noch eine alte Bridge im Einsatz habt und auf das neue Modell samt HomeKit- und Siri-Unterstützung umsteigen wollt, könnt ihr bei Amazon Italien zuschlagen. Inklusive Versand kostet die Hue Bridge dort knapp 38 Euro, bezahlen könnt ihr mit dem deutschen Amazon-Konto und einer Kreditkarte. Bei Installationen mit mehr als 50 Geräten ist eine zweite Bridge sogar erforderlich, sehr gut verschmelzen lassen sich zwei Bridges mit iConnectHue. Im Internet-Preisvergleich liegt die Bridge bei rund 53 Euro. (Amazon-Link)

25. März 2017: In den Telekom-Shops gibt es laut Flyer aktuell 40 Prozent Rabatt auf alle Hue-Produkte. Besonders interessant ist beispielsweise das neue Starter-Set mit den E27-Lampen der dritten Generation für nur 119 Euro. LightStrips gibt es für 47,99 Euro. Der einzige kleine Haken: Die Angebote gelten nur in Telekom-Shops vor Ort, nicht im Internet. Aber vielleicht geht ihr am heutigen sonnigen Samstag ja ohnehin eine Runde Shoppen.

24. März 2017: Bei Notebooksbilliger.de bekommt ihr heute das tragbare Stimmungslicht Hue Go für nur 59,90 Euro, bei Zustellung via Hermes entfallen die Versandkosten. Im Internet-Preisvergleich fallen bei anderen Händlern inklusive Versand aktuell knapp 69 Euro an. Was Hue Go alles kann, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst. (zum Angebot)

24. März 2017: Für einen bequemen Einstieg in die Hue-Welt lohnt sich heute ein Abstecher zu Cyberport. Das Philips Hue White Ambiance Starter Set mit der neuen HomeKit-kompatiblen Bridge, zwei White Ambiance Lampen mit E27-Fassung und einstellbarer Farbtemperatur sowie dem Dimmer-Schalter gibt es für 99,90 Euro, das sind rund 17 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Wer auf Farben verzichten kann, bekommt einen praktischen und günstigen Einstieg in die Hue-Welt. (zum Angebot)

15. März 2017: Bei Amazon Frankreich bekommt ihr heute zahlreiche Deckenleuchten und Einzellampen von Philips Hue deutlich günstiger als in Deutschland. Beispielsweise die Philips Hue Runner Deckenleuchte für knapp 150 statt 190 Euro. (alle Angebote im Überblick)

13. März 2017: Der Einstieg in die Welt von Philips Hue ist heute bei Amazon Frankreich besonders günstig, das Starter-Set gibt es für 139,90 Euro. Zwar kommen auch hier noch ein paar Versandkosten hinzu, in Deutschland zahlt ihr für das Starter-Set der dritten Generation aber rund 20 Euro mehr. Auch hier ist zur Bezahlung eine Kreditkarte erforderlich, ihr könnt aber euren normalen Amazon-Account verwenden. (Amazon-Link)

Der Artikel Philips Hue: Alle Angebote im Überblick (22. Mai: Hue White Starterset) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Proof of Concept: Das iPad mit der Maus bedienen

Ipad Maus BedienungMan kann sicher über den Sinn einer Mausbedienung für das iPad streiten, das Gerät wurde von Apple speziell für die Bedienung per Multitouch konzipiert und die Arbeit mit der Maus scheint wie ein Rückschritt. Aber das spielt keine Rolle, wenn es um das Ausloten der mit iOS verbundenen Möglichkeiten geht und so hat der Entwickler […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Soziale Netzwerke schaden geistiger Gesundheit

Eine Studie kommt zu dem Ergebnis, dass soziale Netzwerke der geistigen Gesundheit schaden.

Als das „gefährlichste“ Netzwerk wurde in der Untersuchung der britischen Forschungs-Institute Royal Society for Public Health und Young Health Movement Instagram eingestuft. Weniger schlimm, aber ebenfalls bedenklich sind Snapchat, Facebook und Twitter.

Gute Noten nur für YouTube

Der einzige Dienst, der einen positiven Einfluss auf Nutzer haben soll, ist laut der Untersuchung YouTube. Die anderen vier wurden aus mehreren Gründen negativ bewertet. Unter anderem werden die Förderung von Mobbing, Einsamkeit, Depression und weitere Punkte bemängelt.

Soziale Netzwerke schlecht für junge Nutzer

Die Netzwerke, die auf Fotos und Bildern basieren, haben auch den größten Einfluss. Die Betreiber der Dienste sollen junge Nutzer besser auf die Gefahren aufmerksam machen, fordern die Forscher.

YouTube wirkt sich zwar negativ auf den Schlaf auf, jedoch positiv auf Ausdruck, emotionale Unterstützung und weitere Kategorien, wie The Guardian berichtet.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

13 iPhone Tipps & Tricks mit GIFs

Zum Wochenstart 13 Tipps und Tricks für dein iPhone. Diese GIFs machen Abläufe einfacher und auch schneller.

  • 3D Touch

3D Touch fähige Geräte (iPhone 6s und neuer) sind hier im Vorteil. Drücke fester auf das Einstellungen-Icon um rasch zu Bluetooth, WLAN, Mobile Daten und Batterie zu gelangen.

  • Trackpad

Ebenfalls für 3D Touch-Geräte. Nutze das Tastaturfeld als Trackpad. Fester auf das Tastaturfeld drücken um mit dem Cursor rasch die Zeilen zu wechseln.

  • Spotlight

Ist eine App geöffnet, dann langsam von oben nach unten ziehen um die Spotlight-Suche zu öffnen.

  • Taschenlampe

3D Touch auf das Taschenlampensymbol im Kontrollzentrum um zwischen Helles Licht, Mittleres Licht und Wenig Licht zu wählen.

  • Taschenrechner

Um die letzte Zahl beim Rechner zu Löschen, von rechts nach links wischen.

  • 3D Touch in Apps

Probiert es aus; auch bei Instagram funktioniert 3D Touch im Fotos rasch anzusehen.

  • Feststelltaste

Um einen Buchstaben gross zu schreiben; diesen drücken und halten, zum Buchstaben streichen und dann loslassen. Siehe unten mit dem Buchstaben S.

  • Wechseln zwischen Apps (letzte App)

Um schnell die letzte geöffnete App aufzurufen; drücke fester am linken Displayrand und wische ganz nach rechts.

  • Wechseln zwischen Apps (alle aufrufen)

Um die geöffneten Apps aufzurufen; drücke fester am linken Displayrand und wische zur Mitte des Displays.

  • Fotos-App

In der Fotos-App sind die neusten Fotos zuunterst angeordnet. Tippe auf rechts auf „Alben“ um nach unten zu gelangen.

  • Fotos-App (mehrere Fotos markieren)

Mehrere Fotos markieren: Tippe auf „Auswählen“ drücke und halte ein Foto und ziehe dann über mehrere Fotos.

  • Fotos-App (Foto schliessen)

Ein geöffnetes Foto nach unten wischen um es zu schliessen.

  • Kalender

Einen Eintrag verschieben: einfach antippen, halten und verschieben.

(via iphonehacks.com)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knots 3D heute kostenlos: 120 Knoten binden, lösen und rotieren

Falls ihr sichere Knoten binden müsst, bekommt ihr in Knots 3D eine Anleitung geboten.

knots 3d

Die sonst 2,29 Euro teure Universal-App Knots 3D (App Store-Link) wird aktuell nicht nur verschenkt, sondern hat auch vor wenigen Tagen das Update auf Version 5.0 erhalten. Seit dem Start im April letzten Jahres war es still um die Applikation geworden, jetzt haben die Entwickler neue Knoten hinzugefügt sowie viele Optimierungen vorgenommen.

Die Knotenmodelle verfügen jetzt über 8-, 16- und 24-strähnige Seile mit foto-realistischen Texturen, außerdem gibt es realistische Metallringe, Holzpfähle, Karabiner, Fischhacken und mehr, auch Schatten haben die Macher integriert. Ebenso sind die Animationen jetzt noch geschmeidiger.

Die in deutscher Sprache verfügbare App bietet insgesamt mehr als 120 Knoten an. Wenn man auf sichere Knoten angewiesen ist sollte man einen Blick auf die App werfen. Sortiert nach Themen werden hier alle Knoten ausführlich beschrieben und das Zusammenbinden grafisch animiert dargestellt. Dabei lässt sich die Geschwindigkeit manuell einstellen, auch ein Vollbildmodus für den Knoten ist vorhanden. Ebenso gibt es eine Suchfunktion.

Knots 3D ist ein tolles Nachschlagewerk

Die Knoten lassen sich in der 3D-Ansicht um 360 Grad drehen, um so wirklich genau zu sehen, wie die Knoten gebunden werden. Mit der bekannten Zoom-Geste könnt ihr noch näher heran gehen und alle Details einsehen.

Knots 3D ist aktuell kostenlos, nicht ganz so modern, bietet aber eine tolle Übersicht verschiedener Knoten, die zum Beispiel in den Kategorien Camping, Klettern, Angeln oder Pfadfinder zu finden sind. Wie lange der mit fünf Sternen bewertete Download noch kostenlos angeboten wird, wissen wir nicht.

WP-Appbox: Knots 3D (Knoten) (2,29 €, App Store) →

Der Artikel Knots 3D heute kostenlos: 120 Knoten binden, lösen und rotieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus Pen

iGadget-Tipp: Stylus Pen ab 0.97 € inkl. Versand (aus China)

Billig, einfach, schick und gut.

In vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Grundlegende Tipps und Tricks rund um Siri am Mac

Auf dem iPhone ist die Sprachsteuerung per Siri längst eine feste Größe, doch braucht man so etwas auf dem Mac? Wer Siri auf dem Mac erstmal ausprobiert hat, mag es schnell nicht mehr missen. Man muss nur erstmal entdecken, was Siri auf dem Mac alles tun kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doodle: Termine finden

Mit Doodle findest du die beste Zeit für dein nächstes Event. Schlage verschiedene Zeiten vor und lade Leute zum Abstimmen ein — man braucht nicht einmal die App oder ein Benutzerkonto zum Teilnehmen.

Doodle ist perfekt für deine nächste Party mit Freunden, ein Outdoor-Abenteuer, Business Meetings, Grillabende, Lesegruppen, Spieltreffen, und vieles mehr.

Mach dem Hin- und Herschreiben von E-Mails und WhatsApp-Nachrichten ein Ende und entdecke Doodle — gratis! Es ist so einfach, dass du dich fragen wirst, wie du jemals ohne Doodle gelebt hast.

WARUM DOODLE

• SPART ZEIT: Anstelle vieler Nachrichten ganz einfach nur eine Umfrage erstellen!

• GRATIS: Nichts bezahlen und auch kein Abo – Doodle ist kostenlos.

• WO DU BIST: Doodle funktioniert auch direkt in iMessage – du musst den Chat nicht verlassen, um ein Event zu planen.

• ÜBERALL: Einladen über WhatsApp, Facebook Messenger, iMessage, E-Mail, SMS … Deine Freunde können auch ohne die App über unsere Internetseite teilnehmen.

• EVENT CHAT: Gibt’s noch Fragen? Tausche dich direkt in der App über dein bevorstehendes Event aus.

• UND VIELES MEHR: Kalenderintegration zur einfachen Erkennung von Terminkonflikten, Push-Nachrichten, damit du immer auf dem neusten Stand bist, einfache Anmeldung, und mehr!

Doodle: Termine finden (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart-Home-Woche bei Amazon: Heute zum Thema "Rund um Alexa"

Heute endet bei Amazon die Smart-Home-Woche, in deren Rahmen an jedem Tag verschiedene Produkte aus diesem Bereich gesondert vorgestellt und bei dieser Gelegenheit auch gleich noch reduziert angeboten wurden. Am heutigen Tag steht dabei alles unter dem Motto "Rund um Alexa". Egal, ob Lautsprecher, smarte Beleuchtung, intelligente Heizungssteuerung oder auch Heimüberwachung: Auf der Übersichtsseite dürfte für jeden etwas dabei sein. Im Anschluss eine Auswahl der von mir empfohlenen Produkte aus der Aktion:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Severed: Innovatives Action-Abenteuer kostet für kurze Zeit nur 3,49 Euro

Das Premium-Abenteuer Severed kann nach einiger Zeit erneut mit einem satten Rabatt aus dem App Store heruntergeladen werden.

Severed 1

Severed (App Store-Link) wurde im Juli letzten Jahres im App Store veröffentlicht und ist dort zum regulären Preis von 7,99 Euro erhältlich. Aktuell haben die Entwickler der Drinkbox Studios ihr Spiel erneut reduziert, das Angebot zum Preis von 3,49 Euro, also einem 56-prozentigem Rabatt, gilt noch noch für kurze Zeit. Für die Installation von Severed sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch 237 MB an freiem Speicher mitbringen. Bereits seit dem Erscheinen im App Store steht eine deutsche Lokalisierung für das Spiel bereit.

Severed ist in vielen Belangen ein sehr ungewöhnliches Abenteuer: Natürlich ist da die Hintergrundgeschichte des Spiels, die sich ansatzweise bereits im Icon und im Titel von Severed andeutet. „Severed“ ist Englisch und lässt sich am ehesten mit „(ab)getrennt“ ins Deutsche übersetzen. Der abgetrennte Arm auf dem App-Icon spricht daher eine deutliche Sprache. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Protagonistin die einarmige Kriegerin Sasha ist, die laut Aussagen der Entwickler „mit einem lebendigen Schwert bewaffnet in einer Albtraumwelt nach ihrer Familie sucht“.

Mit Hilfe einer simplen, aber zuvor in einem kurzen Tutorial noch einmal erklärten touchbasierten Steuerung hat man sich als Sasha durch fantastisch-mystische Welten voller mysteriöser Kreaturen und gefährlicher Monster zu kämpfen – mit dem großen Ziel, die eigene verschwundene Familie um ihre Eltern und ihren Bruder wiederzufinden und lebendig nach Hause zu bringen.

Fokus-Modus als Spezialeigenschaft der Hauptfigur

Severed 2

Zu einer der Besonderheiten von Severed zählt ein Kampfmodus, der dann aktiviert wird, wenn Sasha in den Welten auf Kontrahenten, meist in Form von hinterhältigen Monstergestalten, trifft. Von ihrer Mutter hat die junge Kriegerin spezielle Kampftechniken erlernt und weiß sowohl, sich mit Wischgesten und ihrem großen Schwert offensiv, als auch defensiv mit Abwehrmechanismen zu wehren. Angriffe von Gegnern müssen geblockt und eigene Schwertschläge präzise durch diagonale Fingerwisch-Gesten ausgeführt werden, um so auch einen Fokus-Modus zu aktivieren.

Letzterer ist vor allem für die Weiterentwicklung der Fähigkeiten Sashas von großem Vorteil. Denn wenn ein Feind im Fokus-Modus von der Hauptfigur getötet wird, wird es ihr erlaubt, des Gegners Gliedmaßen abzutrennen. Diese können dann von ihr selbst getragen und verwendet werden, um neue Kräfte zu erhalten, oder die eigene Ausrüstung und Fähigkeiten aufzuwerten. Nicht umsonst ist Severed daher auch mit einer Freigabe ab 12 Jahren versehen worden – Blut und Gedärme, wenn auch in entfremdeter Comicform, gibt es nämlich im Spiel jede Menge.

WP-Appbox: Severed (3,49 €, App Store) →

Der Artikel Severed: Innovatives Action-Abenteuer kostet für kurze Zeit nur 3,49 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OneNote: Großes Design-Update für Mac and iOS erhältlich

Bereits vor einigen Tagen hatte Microsoft angekündigt, dass die OneNote Apps ein größeres Update erhalten werden. Dank eines einheitlichen Designs soll sich das digitale Notizbuch nun auf allen Plattformen gleich anfühlen. Etwas ungewöhnlich, aber eine willkommene Überraschung, war der Bevorzugung der Mac- und iOS-Apps. Denn diese wurden als erstes mit der Aktualisierung bedacht.

Eine neue Benutzeroberfläche für bessere Bedienungshilfen

Der Frühjahrsputz bei Microsoft soll das OneNote Erlebnis vereinheitlichen. Ob Mac, Windows, iOS oder Android, alle Plattformen werden mit der neuen Benutzeroberfläche bedacht. Dabei wird auch die Web-Variante in den nächsten Wochen angeglichen werden.

Die vereinheitlichte und vereinfachte Oberfläche wird besonders Personen entgegenkommen, die auf Bedienungshilfen angewiesen sind. So sollen Hilfen, wie beispielsweise Screenreader, mit der neuen Oberfläche besser zusammenarbeiten und die Navigation erleichtern.

Effizientere Navigation

Die Karteireiter wurden gestrichen und die komplette Navigationsleiste, inklusive Notizbücher, Abschnitte und Seiten, befindet sich nun auf der linken Seite. Dies erlaubt es den Nutzern schnell zwischen den Notizen zu wechseln. Auf dem Mac können die Navigationsfenster zusätzlich vergrößert oder verkleinert werden.

Nach eigenen Angaben hat sich Microsoft für das Update verstärkt auf das User-Feedback konzentriert. Besonders große Tablets, wie das iPad Pro, sollen von der Überarbeitung profitieren. OneNote macht in der neuen Version einen guten Ersteindruck. Besonders bei mehreren und großen Notizbücher machen sich die Änderungen bemerkbar.

Die Apps für MacOS und iOS sind kostenlos im App Store erhältlich.

Microsoft OneNote (Kostenlos, Mac App Store) →

Microsoft OneNote (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft OneDrive-App erhält iMessage-Erweiterung

Onedrive HeaderMicrosoft nutzt die noch recht junge Möglichkeit, Apps mit Erweiterungen für iMessage auszustatten. OneDrive für iOS bietet nun eine Erweiterung für Apples Nachrichten-App. Mithilfe von OneDrive für iMessage können in der Microsoft-Cloud gespeicherte Dateien und Ordner direkt in der Nachrichten-App geöffnet und als Vorschau dargestellt werden. Microsoft will auf diese Weise das Teilen von Dateien […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Home-Aktionswoche: Alle Angebote des letzten Tages im Überblick

Heute endet die Smart Home-Aktionswoche von Amazon. Einige interessante Deals gab es, an einigen Tagen war das Angebot eher langweilig.

philips hue alexa

Heute dreht sich alles um das Motto „Rund um Alexa„. Und wer hätte gedacht, dass das smarte Lichtsystem Philips Hue im Fokus steht. Auf dieser Sonderseite könnt ihr euch über das System informieren und sehen, wie die Alexa-Integration funktioniert. Zudem gibt es dort auch alle „Angebote“ rund um Philips Hue. Leider hat Amazon nicht an der Preisschraube gedreht und bietet fast alle Produkte zum Originalpreis an – schade.

Amazon Echo Dot mit 5 Euro Rabatt: Weiterhin könnt ihr den kleinen Echo (Amazon-Link) mit 5 Euro Rabatt kaufen. Das ist zwar durchaus nett, allerdings gibt es den Echo Dot aktuell bei Smarthome.de für nur 49,99 Euro, wobei das Produkt dort gerade nicht lieferbar ist. Wer 5 Euro mehr investiert, profitiert von einer schnellen Lieferung.

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Amazon - Elektronik

59,99 EUR

Bis zu 25 Prozent Rabatt auf Osram Lightify: Wer nicht nur auf Philips Hue setzt, bekommt heute Lampen und Leuchtstreifen von Osram günstiger. Auf dieser Sonderseite lassen sich alle Deals einsehen. So kostet die einzelne LED-Glühlampe zum Beispiel nur 20,99 Euro statt 39 Euro, die smarten Lichtstreifen starten bei 38,11 Euro.

Angebot
OSRAM LIGHTIFY CLASSIC A LED-Glühlampe Tunable...

Osram - Haushaltswaren

39,00 EUR - 18,01 EUR 20,99 EUR
OSRAM LIGHTIFY Flex LED-Streifen Erweiterung 60 cm...

LEDVANCE - Haushaltswaren

ab 27,99 EUR

15 Prozent Rabatt auf Homematic Starter Kits: Wer sein Zuhause vernetzen möchte, kann auf die Starter Kits von Homematic setzen, die alle samt mit einem Echo Dot ausgeliefert werden. Je nach Ausstattung startet man bei 160 Euro, das teuerste System kostet 183,99 Euro.

Store & Connect – Bis zu -28 Prozent auf Topseller: Nur heute gibt es Rabatt auf SD-Karten, Webcams, Router, Switches und WLAN-Repeater. Auf dieser Sonderseite lassen sich alle Rabatte einsehen.

Sonos PLAY:1 im Doppelpack: Den Deal kennt ihr schon aus der letzten Woche. Weiterhin kostet das Doppelpack PLAY:1-Lautsprecher 391 Euro. Der Preis ist okay, bei tink.de gab es durch einen Fehler einen Sonderpreis, der aber nicht mehr gültig ist. Dennoch geht es bei tink.de noch etwas günstiger: Mit dem Gutschein tink4587af kostet das Doppelpack nur 381 Euro.

20 Euro Rabatt auf Nest-Kamera: Ebenso gibt es nur noch heute 20 Euro Rabatt beim Kauf einer Nest Indoor- oder Outdoor-Kamera.

Nest Cam Outdoor Überwachungskamera

Nest - Werkzeug

199,00 EUR
Nest Cam Indoor Überwachungskamera

Nest - Werkzeug

199,00 EUR

Der Artikel Smart Home-Aktionswoche: Alle Angebote des letzten Tages im Überblick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Lidl und real,-

Zum Start der neuen Woche gibt es mal wieder ein interessantes Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktketten real,- und Lidl, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dabei erhält man in dieser Woche ein Zusatzguthaben in Höhe von 15% auf die Karten im Wert von € 25,-, € 50,- und € 100,- (letzteres nur bei real,-) als Code auf dem Kassenbon. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 27. Mai 2017, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten und das Zusatz-Guthaben können sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an alle Tippgeber!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Music: Apple lässt Gratismonate in einigen Ländern fallen

Shortnews: In Australien, Spanien und der Schweiz hat Apple die dreimonatige Gratis-Testphase für Apple Music auf Eis gelegt. Stattdessen kann man den Streaming-Service immerhin für 99ct bzw. 0.99 Franken ebenfalls drei Monate lang nutzen.

Es ist unklar, warum sich Apple für diesen Schritt entschieden hat und weshalb man ausgerechnet diese drei Länder ausgewählt hat.

Zum Start von Apple Music war die kostenlose Testphase ein Kritikpunkt vieler Künstler, weil zunächst auch die Musiker nicht bezahlt werden sollten. Diese Politik hat Apple aber relativ schnell wieder geändert.

Abzuwarten bleibt, ob das Unternehmen auch in den anderen Ländern die Gratis-Monate abschafft. Spotify fährt mit einer ähnlichen Taktik relativ gut und schreibt immer mal Sonderaktionen für 99ct auf drei Monate aus. Der Unterschied ist allerdings, dass die Schweden perse noch ein Gratis-Angebot laufen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple I aus dem Jahr 1976 für 110.670 Euro versteigert

AuktionVergleichsweise günstig ging am Wochenende ein Apple-I-Computer aus dem Jahr 1976 über den Tresen. Das Kölner Auktionshaus Breker erzielte bei der Versteigerung des Geräts nur 110.670 Euro, die Preiserwartungen lagen im Vorfeld der Versteigerung zwischen 180.000 und 300.000 Euro. Bilder: YouTube / Auktionshaus Breker Bei dem verkauften Gerät handelt es sich um einen der ersten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schweiz: Test-Abo für Apple Music nicht mehr kostenlos

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Guthaben bei Swisscom 15% günstiger

Swisscom kannst du iTunes Guthaben kaufen und dies mit der NATEL-Rechnung begleichen. Aktuell kannst du bei einer Aufladung von Fr. 50.- und Fr. 100.- ganze 15% sparen. Die Aktion läuft ab heute 22. Mai bis und mit Sonntag 28. Mai 2017.

Das ganze funktioniert ganz einfach. Auf www.swisscom.ch/itunes kannst du den gewünschten Betrag auswählen, deine NATEL-Nummer und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Danach erhältst du einen SMS Code um den Kauf zu bestätigen. Den Code mit dem iTunes-Guthaben bekommst du im Browser angezeigt und per E-Mail zugeschickt.

  • Profitiere hier bei Swisscom von günstigem iTunes Guthaben.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten günstiger: Die Angebote der Woche (KW 21/17)

Am Wochenende haben wir Euch vorab informiert. Zum Wochenstart gern die Erinnerung.

Ab heute gibt es neue Angebote bei iTunes-Karten. Diesmal sind real (Filialfinder) und Lidl (Filialfinder) am Start. Beide Ketten bieten bis Sonnabend jeweils 15 Prozent Bonus-Guthaben.

Lidl verteilt das Extra-Guthaben nur für Karten im Wert von 25 und 50 Euro. Bei real ist auch die 100-Euro-Karte mit 15 Prozent Extra-Guthaben erhältlich (danke Anni, Bernd und delPiero223, auch für den Screenshot).

Wie immer gilt: Das Guthaben könnt Ihr im App Store, iTunes Store und Mac App Store ausgeben. Fragt aber bitte vor dem Kauf immer an der Kasse nach, ob Eure Filiale auch teilnimmt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ExoMount Universal Smartphone Car Mounts for $22

View - Don't Hold - Your Smartphone While Driving
Expires May 22, 2022 23:59 PST
Buy now and get 23% off




KEY FEATURES

Don't futz with your smartphone while driving. There, now that we've got that out of the way, if you absolutely must look at your smartphone while navigating or reading instructions, do it hands-free with the ExoMount Ultra. With the strongest suction cup technology, ExoSeal, the ExoMount sticks to any dash and rotates 360º so you can view your phone any way you'd like.

    Place the ExoMount Ultra on virtually any type of dash View your smartphone in any position w/ the 360º rotation & swivel Install easily w/ no tools & operate w/ one hand

PRODUCT SPECS

Compatibility

    Smartphones with screen 3.5" - 6.2" (all iPhone and Samsung Galaxy phones)

Includes

    ExoMount Ultra Universal Smartphone Car Mount
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drive Genius 5: Standard License for $39

The Go-To, Award-Winning App for Maintaining & Repairing Your Mac
Expires September 21, 2017 23:59 PST
Buy now and get 60% off




KEY FEATURES

Like any working machine, your Mac requires maintenance to keep it running smoothly. Drive Genius is the clear choice by Mac users in the know, silently working to speed up, clean up, protect, and even bring your Mac back from the dead. Keep up-to-date on potential hard drive issues with Drive Genius' alert system and stay constantly in the loop on Malware Scans, physical checks, and much more. The new and improved version now includes 19 different utilities, all automated when you're not using your system so you'll never notice a slowdown during a scan. Drive Genius is the most used Defrag tool for Mac, partially because it's been Apple's choice at the Genius Bar for over 7 years.

2017 Excellence and Gold Awards Winner, TopTenReviews

    Scan your system automatically & identify malware while in idle mode using the brand new Drive Pulse feature Create a bootable secondary drive to easily repair your main hard drive w/ the BootWell feature Optimize & speed up your Mac for maximum performance Alerts you of problems before they escalate into major issues Find large files & duplicates; delete ones you don't need Personalize, set custom icons & make drive identification easier Measure the performance of your drive & check for hardware related problems Check for possible file & folder corruption to prevent data loss Repair most kinds of logical file & folder errors to prevent future critical problems

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 5.0 All minor updates included

Compatibility

    Mac OS X 10.10 or later 1GB RAM minimum For maintenance purposes, most Drive Genius 5 utilities work on the primary startup drive “live” with no need for a secondary startup drive. However all repair and recovery utilities require starting your computer from a secondary drive so they can have exclusive access to your primary drive.

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime Restrictions: for use on up to 5 computers
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

School of Game Design: Lifetime Membership for $69

Turn Your Love of Gaming Into a Career with This Extensive Training Library
Expires July 21, 2017 23:59 PST
Buy now and get 98% off

KEY FEATURES

Love gaming? Want to build your own games? The School of Game Design is the place to start. With courses for developers of all skill levels led by expert instructors, The School of Game Design helps you learn game development and design at your own pace, giving you access to an enormous library of step-by-step training videos. From the absolute basics to performing advanced techniques with Unity3D, and much more, lifetime access to The School of Game Design will ensure you'll always be up to speed on the newest advancements in the industry.

    Access over 120 hours of easy to follow, step-by-step video training w/ access to all additional or updated training Receive support from instructors & professionals w/ over 16 years of game industry experience Enjoy unlimited access to thousands of dollars in royalty-free game art & textures Learn how to make advanced 2D & 3D games that you can publish anywhere Master computer modeling & animation techniques Develop both coding & digital artistry skills

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Updates included

Compatibility

    4GB RAM Mac OS X 10.9 or later Windows 10, 8.1

THE EXPERT

For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HDR Projects 5 for $39

Bring the Best Out of Your Photos with This Powerful HDR Software
Expires August 21, 2017 23:59 PST
Buy now and get 73% off




KEY FEATURES

HDR (high-dynamic-range) imaging is an innovative technique for perfecting photos. It displays a greater range of luminance levels that better represents what the human eye actually sees, letting you go beyond everyday photography. HDR Projects 5 provides new and innovative possibilities for your photos while choosing from an intelligently adaptive tool-set that is part of an efficient and transparent workflow. The fully equipped Professional-Toolbox grants you access to a collection of finely adjusted presets and expert filters, letting you arrange your favorite tools how you like to bring out 4K resolution in your photos.

Top 5 HDR Software for Mac Users, Lifehack.org

    Choose from 155 expertly developed presets for awe-inspiring masterpieces Get clean HDR images without the intensification of image noise Use 103 image recommendations w/ HDR montages to perfect your photos Plug in to Photoshop or Lightroom to work w/ more familiar filters Remove elements from one photo & add elements from another using the Composing function Never lose a file--HDR Projects 5 never forgets what you upload Automatically optimize your photos w/ HDR Dynamics Optimization & Optimization Assistant Process image files from every possible photo source

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 5.0 All minor updates included

Compatibility

    Windows:
      Windows 10, 8, 7 (32-bit or higher) Processor Core Duo or higher 2 GB RAM or higher 2 GB hard disk space or higher Resolution: 1,280 x 1,024 or higher Graphics card compatible with DirectX-9
    Mac:
      Mac OS X 10.7 or later (64-bit) Intel Processor 2 GB RAM or higher 2 GB hard disk space or higher Resolution: 1,280 x 1,024 or higher Retina display at 2,304 x 1,440

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime Restrictions: for use on 1 computer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: