Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 645.999 Artikeln · 3,41 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Finanzen
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Fotografie
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Dienstprogramme
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Wetter
6.
Lifestyle
7.
Sonstiges
8.
Wetter
9.
Spiele
10.
Wetter

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Sonstiges
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Drama
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Sonstiges
5.
Thriller
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Helene Fischer
2.
Luis Fonsi
3.
Robin Schulz
4.
Alice Merton
5.
Alma
6.
Enrique Iglesias
7.
Alle Farben & Janieck
8.
Kamaliya
9.
Adel Tawil
10.
Burak Yeter

Alben

1.
Helene Fischer
2.
Marteria
3.
Die drei ???
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Mark Forster
6.
Shakira
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Various Artists
9.
Böhse Onkelz
10.
Ed Sheeran

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

271 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. Mai 2017

iPhone 8: Analysten bleiben euphorisch – neues Konzept zeigt Funktionsleiste

Das iPhone 8 ist nach wie vor das bestimmende Thema der Apple Gazetten. Seit mehreren Monaten wird schon darüber diskutiert, in welche Richtung sich das iPhone 8 bewegt. Welches Design wird es besitzen? Welche Funktionen sind an Bord? Wann wird es präsentiert?

iPhone 8: Analysten bleiben euphorisch

Im abgelaufenen Quartal konnte Apple 50,8 Millionen iPhones verkaufen. Diese Zahl lag leicht unter den Erwartungen der Analysten. Tim Cook gab zu verstehen, dass die immer wiederkehrenden iPhone 8 Gerüchte die Verkaufszahlen des iPhone 7 und iPhone 7 Plus etwas belasten.

Beim Blick in die Zukunft und hinsichtlich des iPhone 8 sind viele Analysten jedoch nach wie vor euphorisch und blicken positiv auf die zweite Jahreshälfte, so Macrumors,

We continue to believe that a combination of a growing base of aged iPhones and exciting new technology, including OLED displays, 3D sensors and wireless/fast charging will drive an iPhone supercycle that is still underappreciated by the market.

Viele Analysten sprechen von einem Superzyklus und rechnen damit, dass Apple mit dem iPhone 8 die Verkaufszahlen wieder deutlich steigern kann. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das Design des iPhone 8 komplett überarbeitet und dem Gerät spannende neue Funktionen implementiert.

Neues Design-Konzept

Unter anderem war in den letzten Monaten die Rede davon, dass Apple beim iPhone 8 auf eine Art Funktionsleiste im unteren Bildschirm Bereich setzt. Unter anderem sprach der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo davon.

Die Jungs von iDropNews haben sich Gedanken dazu gemacht, wie Apple das Ganze umsetzen könnte. So könnte in diesem Funktionsbereich der Touch ID Sensor untergebracht sein. Innerhalb von Apps konnte die Touch-Leiste einen Schnellzugriff auf verschiedene Features gewähren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 32GB ab sofort in Deutschland verfügbar

Im März dieses Jahres wurde das iPhone 6 mit 32GB erstmals in Asien gesichtet. Ab sofort führt Apple diese neue Speicherkonfiguration auch bei uns in Deutschland ein. Sowohl Saturn als auch Markt offerieren das iPhone 6 32GB.

iPhone 6 32GB ab sofort in Deutschland verfügbar

Rund 2,5 Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple das iPhone 6 und iPhone 6 Plus Ende 2014 auf den Markt gebracht hat. Auf das 4 Zoll iPhone 5s folgten mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus zwei Geräte, die mit ihren 4,7 Zoll und 5,5 Zoll eine deutlich größere Bildschirmdiagonale mit sich brachten. Sowohl das iPhone 6 als auch das iPhone 6 Plus wurden in den Speicherkonfigurationen 16GB, 64GB und 128GB auf den Markt gebracht.

Mit dem Verkaufsstart des iPhone 7 und iPhone 7 Plus entschied sich Apple jedoch dazu, das iPhone 6 vom Markt zu nehmen. Im März tauchte das Gerät dann erstmals in Asien mit 32GB auf. Kurz danach zeigte es sich auch in Russland und nun kann das iPhone 6 32GB auch bei uns in Deutschland gekauft werden.

Beim iPhone 6 setzt Apple unter anderem auf ein 4,7 Zoll Retina Display, A8-Cjip, Touch ID Fingerabdrucksensor, FaceTime HD Kamera, 8MPP Kamera, Wifi, Bluetooth, LTE und vieles mehr. Saturn und Media Markt bieten das iPhone 6 32GB ab sofort zum Preis von 449 Euro (ohne Vertragsbindung) an. Darüberhinaus könnt ihr das iPhone 6 32GB mit Vertrag mit verschiedenen Tarifen konfigurieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nextbike: Fahrradverleih per App startet morgen in Berlin

Ab aufs Rad. Das Fahrradverleih-System Nextbike startet morgen in Berlin.

Nextbike gibt es bereits in 45 deutschen Städten bzw. 23 Ländern. Wer spontan auf der Suche nach einem Fahrrad ist, kann sich bei dem Dienst einen Drahtesel leihen. Das funktioniert automatisiert und ab morgen, Freitag, eben auch in Berlin per App:

Einfach Account anlegen, Zahlungsart (Bankeinzug oder Kreditkarte) hinzufügen und schon kann es losgehen.

Nextbike startet bald auch in Berlin

Wollt Ihr eine Fahrgelegenheit ausleihen, fordert Ihr per App einen Code an, den Ihr per SMS erhaltet und verwendet, um das Schloss zu entriegeln.

Nach dem Ausflug wird das Fahrrad dann einfach zurückgebracht und abgesperrt, wie die Stadt Berlin auf ihrer Website schreibt. Nextbike kündigt außerdem an, dass am morgigen Start-Tag alle Fahrten kostenlos sein werden (ein Account wird vorausgesetzt).

PS: Und das Wochenende naht ja auch. Ebenfalls eine gute Gelegenheit, gemütlich in der Hauptstadt in die Pedale zu treten. Oder anderswo: hier alle Standorte von Nextbike.

nextbike nextbike
(165)
Gratis (universal, 12 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI scheitert bei Entschlüsselung von Smartphones, will neues Gesetz

FBI-Chef James Comey hat gestern vor dem US-Senat ausgesagt, dass er sich eine rechtliche Grundlage wünscht, um mit Herstellern mobiler Geräte zu „kooperieren”, damit man an die Daten von verschlüsselten Smartphones und Tablets kommen kann. Das sei derzeit nämlich nicht so einfach – die Hälfte aller Geräte, die man gerne untersucht hätte, sind zu gut gesichert. Immerhin schlägt er jetzt leisere Töne an als noch vor einem Jahr.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm fordert Importstopp für das iPhone in den USA

Es scheint keine Verschnaufpause im Streit zwischen Apple und Qualcomm zu geben. Nachdem sich die beiden Unternehmen nicht auf die Höhe von Lizenzzahlungen einigen konnten, spitze sich die Lage schnell zu. Klagen und ausstehende Lizenzzahlungen waren die Folge. Wie Bloomberg berichtet, holt Qualcomm nun zum Gegenschlag aus. So versucht der Chiphersteller den Import des iPhones in die USA zu verhindern.

Qualcomm möchte iPhone-Import verhindern

Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm scheinen bald einen neuen Höhepunkt zu erreichen. Zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt will der Funkchiphersteller über die International Trade Commission (ITC) ein iPhone-Importverbot in den USA erwirken. Sollte die internationale Handelskommission der Vereinigten Staaten der Anfrage nachkommen, würde dies dem iPhone 8 Start im Herbst einen großen Schaden zufügen. Zurzeit wollen sich beide Unternehmen zu den Vermutungen nicht äußern. Sollte Qualcomm tatsächlich den aggressiven Zug durchführen, wird dies jedoch aller Voraussicht schon in den nächsten Tagen geschehen.

Die Fehde zwischen Apple und Qualcomm

Grund des Anstoßes war Apples Meinung, dass Qualcomm überzogene Lizenzgebühren für seine Funkchiptechnik verlangt. Laut Apple sei Qualcomm nur einer von vielen Herstellern die an den Mobilfunkstandards für das iPhone mitgearbeitet haben, dennoch verlange die Firma mindestens fünf mal so viel, wie die Mitbewerber für die Lizenzgebühren. Ein Rechtsstreit war die Folge.

Nachdem Apple sich dazu entschied, solange der Rechtsstreit anhält, die entsprechenden Lizenzgebühren zurückzuhalten, stach man in eine besonders empfindliche Stelle bei dem Chiphersteller. Sollte Apple erfolgreich sein, würde sich dies auch auf die Zahlungsbereitschaft der anderen Kunden von Qualcomm auswirken.

Apple hat sich nicht mit einem kleinen Gegenspieler angelegt. Auch wenn der Konzern in den letzten Monaten bereits aufgrund von Wettbewerbsverstößen negativ aufgefallen war, hat er immerhin einen Börsenwert von rund 79 Milliarden Dollar. Experten vermuten, dass Qualcomm zumindest den Versuch startet, Apple unter Druck zu setzen. Ob dies erfolgreich sein wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einladung: Apfeltalk-Apple-Store-Tour - Düsseldorf - 27.5.

[​IMG]

Die beliebte Apfeltalk-Apple-Store-Tour geht in die nächste Runde. Dieses Mal kommen Jesper und ich nach Düsseldorf. Dort wollen wir uns mit euch am Kö-Bogen treffen um den 2013 eröffneten Düsseldorfer Apple Store zu besuchen. Wie immer gibt es auch unser beliebtes Gastgeschenk.

Im Dezember 2013 eröffnete Apple seinen 13. deutschen Store am neuen Kö-Bogen. Wir haben damals auch live...

Einladung: Apfeltalk-Apple-Store-Tour - Düsseldorf - 27.5.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad: 13 Quartale in Folge mit Rückgang

Apple iPad: 13 Quartale in Folge mit Rückgang auf apfeleimer.de

Das Apple iPad ist noch immer das erfolgreichste Tablet auf dem Markt, dies bestätigt auch die neue Statistik von IDC. Diese bezieht sich auf das erste Quartal dieses Jahres und zeigt auf, dass das Apple iPad auch in diesem Quartal weltweit das erfolgreichste Tablet gewesen ist.

Apple iPad: Weiterer Rückgang im Vorjahresvergleich

Rund 8,9 Millionen verkaufte iPads haben für einen Marktanteil von 24,6 Prozent ausgereicht. Allerdings musste Apple einen Verlust im Vergleich zum Vorjahresquartal hinnehmen. In Q1 2016 konnte Apple noch rund 10,3 Millionen iPads für 25,9 Prozent der weltweiten Marktanteile verkaufen.

Damit hat das iPad im dreizehnten Quartal in Folge nun im Vorjahresvergleich einen Rückgang hinnehmen müssen. Dieses Problem trifft aber nicht nur Apple, denn auch der Tablet-Markt als Ganzes hat zum zehnten Quartal in Folge einen Rückgang verzeichnet.

Tablet-Markt allgemein auf Fünf-Jahres-Tief

Genauer gesagt liegt der Tablet-Markt mit 36,2 Millionen ausgelieferten Tablets im ersten Quartal auf einen Fünf-Jahres-Tief. Hinter Apple liegen in der Statistik Samsung (Platz 2, 16,5 Prozent der Marktanteile), Huawei (Platz 3, 7,4 Prozent), Amazon (Platz 4, 6,0 Prozent) und Lenovo (Platz 5, 5,7 Prozent).

Der Beitrag Apple iPad: 13 Quartale in Folge mit Rückgang erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lost Lands: The Wanderer

Susan die Kriegerin kehrt in das Verlassene Land zurück. Ein Geisterschiff, ein grausamer Herrscher und eine Insel voller Wunder und Rätsel begegnen ihr auf der Reise ins Unbekannte.

PROBEVERSION GRATIS TESTEN, DANN VOLLVERSION WÄHREND DES SPIELENS FREISCHALTEN!

„Lost Lands: Der Reisende zwischen den Welten“ ist ein abenteuerliches Fantasy-Spiel mit einer Menge Wimmelbildszenen und Minispielen.

Seit Jahren schon sprechen die Seemänner und Piraten des Verlassenen Lands von einem Geisterschiff, das inmitten eines Sturms segelt. Bevor man sich dem Schiff nähern kann, verschwindet es auch schon wieder. Aber die Leute hören nicht auf, darüber zu sprechen. Über den riesigen Tintenfisch, der das Schiff begleitet. Über den geheimnisvollen Kapitän ohne Mannschaft. Über die furchtbare Rache des grausamen Grafen. Und über die Zauberin, die sie dafür verantwortlich machen…

Zu einer anderen Zeit, in einer anderen Welt, findet Susan mitten in ihrem Wohnzimmer eine Piratentruhe, die den Kompass der Welten und einen Hilferuf enthält. Es ist an der Zeit, dass sie in das Verlassene Land zurückkehrt.

Tauche ein in dieses magische Land!
Triff neue fantastische Wesen, die das Verlassene Land bevölkern und löse die Aufgaben und Minispiele, die sie Dir stellen.
Deine Mission ist nichts geringeres, als die Zerstörung der Welten zu verhindern und zwei Liebende wieder zusammenzuführen.

– Erkunde mehr als 50 atemberaubende Orte
– Löse mehr als 40 verschiedene Minispiele
– Fordere Dich selbst mit interaktiven Wimmelbildszenen heraus
– Vervollständige Sammlungen und verdiene Dir Auszeichnungen

Lost Lands: The Wanderer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu und exklusiv bei Apple: Hover Camera Passport Drohne

Die neue Hover Camera Passport Drohne gibt es ab sofort exklusiv bei Apple.

Das schmucke Flug-Gadget kann über die App Hover Camera gesteuert werden und liefert 4K-Videos bzw. Fotos mit 13 Megapixeln Auflösung. Zum Start müsst Ihr einfach nur einen Knopf drücken und die Drohne steigt in die Luft.

Die Drohne wiegt weniger 250 Gramm und folgt Euch beim Steuern intelligent mit Hilfe der Ortungsfunktion überall hin. Ihr braucht also weder einen Begleiter, noch ständig eine Hand am Handy, um sie zu nutzen. Auch zur Foto-Aufnahme müsst Ihr nicht einmal die App bemühen. Es reicht eine Geste in Richtung Kamera.

32 GB interner Speicher

32 GB Speicher stehen intern bereit. Die Ergebnisse Eures Drohnen-Fotografen werden dank integrierter Bildstabilisierung gestochen scharf sein – egal ob beim Lauftraining, beim Wanderausflug oder beim kurzen Spaziergang.

Dank ihrer kompakten Größe passt die Hover Camera Passport Drohne auch in jeden Rucksack. Außerdem im Lieferumfang enthalten sind zwei Akkus, die per Micro-USB aufgeladen werden. Kostenpunkt für die Drohne: Sie ist für 599 Euro im Apple Online Store erhältlich. Weitere Akkus können für je 54,95 Euro dazu bestellt werden.

Hover Camera Hover Camera
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 134 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hover Camera Passport Drohne: Fluggerät mit 4K-Kamera ist exklusiv bei Apple erhältlich

In der Vergangenheit haben Drohnen bereits für allerhand Schlagzeilen gesorgt – trotzdem sind die Fluggeräte nach wie vor sehr beliebt. Mit der Hover Camera Passport Drohne gibt es nun ein neues Modell am Markt.

Hover Camera Passport Drohne 1

Die Hover Camera Passport Drohne ist ab sofort zum Preis von 599,99 Euro exklusiv im Apple Online Store zu haben und wird laut Aussage im Webshop binnen 2-3 Wochen kostenlos ausgeliefert werden. Möchte man die Drohne lieber direkt im Apple Store abholen, ist dies für die meisten deutschen Standorte ab dem 29. Mai dieses Jahres möglich.

„Werde mit der Hover Camera Passport Drohne dein eigener, selbstfliegender, persönlicher Fotograf“, so lautet die Aussage zur Drohe in der Beschreibung im Apple Online Store. „Die Livebilder kannst du dann auf deinem iPhone oder iPad ansehen. Diese fliegende Kamera folgt dir schwebend. So bleibst du immer im Bild und kannst dabei 4K Video- beziehungsweise 13 MP Fotoaufnahmen aus atemberaubenden Perspektiven machen. Die Hover Camera Passport ist leicht zu fliegen, sicher und super transportabel.“

Faltbares Carbongehäuse für maximale Mobilität

Hover Camera Passport Drohne 2

Auch Drohnen-Neulinge sollen sich mit der Hover Camera Passport Drohne schnell zurecht finden können: Nach dem Einschalten muss das Fluggerät nur freigegeben werden, damit es ruhig in der Luft schwebt. Von dort aus lokalisiert die Drohne über Gesichtserkennungs-Algorithmen den Besitzer und folgt ihm eigenständig. Auf diese Weise können tolle Kamerafahrten gemacht werden, ohne die eigene ausgeführte Tätigkeit dabei vernachlässigen zu müssen. Verschiedene Aufnahmemodi, beispielsweise zum Kreisen um den Besitzer, sorgen für professionelle Ergebnisse.

Zu den Features der Drohe zählen Aufnahmequalitäten von 4K-Video und 13 Megapixel bei Fotos, auch 360 Grad-Videos sind möglich. Das Speichern erfolgt über einen integrierten, nicht erweiterbaren 32 GB-Speicher. Die Aufnahmen lassen sich in Echtzeit mit einer eigenen iOS-App ansehen und verwalten. Dank des geringen Gewichtes von nur 242 Gramm und eines stabilen, faltbaren Designs mit Carbonfaser-Gehäuse kann die Hover Camera Passport Drohne auch problemlos im Rucksack oder einer Handtasche transportiert und mit zu ihrem nächsten Einsatz genommen werden. Über die Hover Camera iOS-App lassen sich HD-Videos und Fotos zudem mit Freunden und Familie sowie in sozialen Netzwerken teilen.

Der Artikel Hover Camera Passport Drohne: Fluggerät mit 4K-Kamera ist exklusiv bei Apple erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 10.2.1 Beta 5 ist da

tvOS 10.2.1 Beta 5 ist da. Nachdem Apple zunächst die iOS 10.3.2 Beta 5 vor wenigen Tagen veröffentlicht hatte und kurz darauf die macOS Sierra 10.12.5 Beta 5 freigegeben hat, folgt nun die tvOS 10.2.1 Beta 5.

tvOS 10.2.1 Beta 5

Ab sofort steht die tvOS 10.2.1 Beta 5 als Download bereit. Eingetragene Entwickler haben die Möglichkeit eine weitere Vorabversion von tvOS 10.2.1 zu testen. Eine öffentliche Beta für Teilnehmer des Apple Beta Programms existiert nicht.

Mit tvOS 10.2 hat Apple vor einigen Wochen ein größeres Update für AppleTV veröffentlicht. Mit tvOS 10.2.1 schiebt der Hersteller aus Cupertino nun ein Bugfix-Update nach. Apple konzentriert sich nicht nur auf Fehlerbereinigungen, sondern erhöht auch die Leistung des Systems.

Wann die finale Version von tvOS 10.2.1 veröffentlicht wird, ist unbekannt. Wir rechnen damit, dass Apple in der kommenden Wochen den Schalter umlegt, und sowohl iOS 10.3.2, macOS Sierra 10.12.5, tvOS 10.2.1 als auch watchOS 3.2.2 für Jedermann freigibt. Anfang Juni gibt es dann zur WWDC einen Ausblick auf iOS 11, macOS Sierra 10.13, watchOS 4 und tvOS 11.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Apple veröffentlicht tvOS 10.2.1 Beta 5 für Entwickler

Ab sofort können Entwickler die fünfte Beta-Version von tvOS 10.2.1 auf dem Apple TV 4 ausprobieren. Die Build-Nummer ist 14W585, was neu ist, verrät Apple nicht – es dürfte sich also vor allem um Fehlerbehebungen handeln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf iPhone SE mit 64 GB; Kurzsichtigkeit durch Smartphones; Star-Wars-Kollektion zum Sonderpreis

Rabatt auf iPhone SE mit 64 GB - Cyberport bietet das Smartphone kurzzeitig für nur 439 Euro an (Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung möglich). Zum Vergleich: die 32-GB-Variante kostet bei Apple 479 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE mit 64 GB Speicher zum Tiefstpreis bei Cyberport

Das iPhone SE scheint derzeit hoch im Kurs zu stehen, wenn es um Rabatte auf Apples Smartphone geht. Nachdem kürzlich erst der Elektronikhändler EURONICS das Gerät zum Tiefstpreis an den Mann brachte, zieht heute nun auch Cyberport nach. Dort kann man aktuell in den Cyberdeals das von Apple nicht mehr angebotene iPhone SE mit 64 GB Speicher zum Preis von nur € 439,- erstehen. Damit liegt man deutlich unter den normal geforderten € 589,- und sogar auch noch € 40,- unter den von Apple derzeit für das kleinere Modell mit 32 GB geforderten € 479,-. Alles in allem also ein guter Deal, zu dem ein Klick auf das nachfolgende Banner führt:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum heutigen Star Wars Day: Viele Star Wars-Spiele mit 50 Rabatt laden

Der 4. Mai wird alljährlich als Star Wars-Tag begangen. Im Zuge dessen gibt es viele Spiele von Aspyr Media für kurze Zeit mit sattem Rabatt.

Star Wars Knights of the old Republic

Doch wie kommt es eigentlich zu einem eigenen Star Wars-Tag? Der berühmte Satz „May the force be with you“ („Möge die Macht mit dir sein“) lässt sich mit etwas Fantasie auch als „May the fourth be with you“, demnach „Möge der Vierte mit dir sein“, aussprechen. Und so kommen alljährlich Freunde von Luke Skywalker, R2D2 und Darth Vader in den Genuss, auch im App Store am 4. Mai einige Vergünstigungen mitnehmen zu können.

Insgesamt gibt es von Seiten der Entwickler von Aspyr Media gleich ganze sieben Star Wars-Titel, darunter sechs Spiele für den Mac und ein iOS-Game, die sich mit einem Rabatt von 50 Prozent herunterladen lassen. Wir listen alle Spiele weiter unten auf.

Besonders interessant dürfte sicherlich Star Wars – Knights of the Old Republic (App Store-Link) sein, immerhin ist der Klassiker nicht nur für den Mac, sondern eben auch für iPhone und iPad verfügbar. Die Geschichte? Ebenso klassisch: Vor über viertausend Jahren sind zahlreiche Jedi-Ritter im Kampf gegen die Sith gefallen. Der Spieler ist nun die letzte Hoffnung des Jedi-Ordens und muss die Republik retten.

Insgesamt kann man bis zu 40 verschiedene Fertigkeiten erlernen, wer möchte kann auch ein eigenes Lichtschwert kreieren. Unterwegs ist man zum Beispiel auf Tatooine oder Kashyyk. Alleine ist man allerdings nie unterwegs. Als Begleiter gibt es zum Beispiel Droiden oder Wookiees. Alle ins Raumschiff geladen fliegt man verschiedene Planeten an und trifft dabei auf eine Vielzahl an Gefahren und Gegner, die es zu eliminieren gilt. Das vollständig in deutscher Sprache lokalisierte Spiel verfügt über eine Anbindung an die iCloud und kann mit MFi-Gamecontrollern gespielt werden. 

Auf diese Star Wars Spiele gibt es aktuell 50 Prozent Rabatt

WP-Appbox: Star Wars®: Knights of the Old Republic™ (5,49 €, App Store) →


WP-Appbox: Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy (3,49 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast (3,49 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Star Wars®: Knights of the Old Republic® (3,49 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II (3,49 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Star Wars®: Empire At War (6,99 €, Mac App Store) →


WP-Appbox: Star Wars®: The Force Unleashed™ (6,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Zum heutigen Star Wars Day: Viele Star Wars-Spiele mit 50 Rabatt laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht tvOS 10.2.1 Beta 5

Entwickler dürfen sich freuen, sie bekommen heute Abend noch ein wenig Arbeit.

Apple hat gerade die Beta 5 von tvOS 10.2.1 veröffentlicht. Beta 5 erscheint anderthalb Wochen nach der Beta 4 und mehr als einen Monat nach tvOS 10.2 für alle Nutzer.

Vermutlich wird sich auch diese Beta auf Bugfixes und Optimierungen konzentrieren. Auch in Beta 4 gab es keine Neuerungen. Sollten wir dennoch etwas entdecken, aktualisieren wir diese Meldung natürlich.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Nascar Spiel für iPad und iPhone überzeugt mit spannenden Arcade-Rennen

Nascar Heat Mobile IconDie Nascar-Serie ist in den Vereinigten Staaten so beliebt wie hier die Deutschen Tourenwagen Meisterschaft. Die führenden Hersteller nehmen teil und die Rennen in den Kesseln sind extrem spannend und ziehen jedes Jahr Millionen Fans an die Rennstrecken. Ich durfte selbst mal so ein Auto auf der Rennstrecke bewegen und mir einen Eindruck davon verschaffen, welche Belastung auf den Fahrern liegt. Verrückt war dabei, dass man doch „eckiger“ fährt, als es den Anschein hat. Um gute Rundenzeiten zu schaffen, fährt man dabei mit hoher Geschwindigkeit auf die Begrenzungsmauer zu. Die Leute, die das bis zur Perfektion können, brauchen Nerven wie Stahlseile.

Einfacher geht es mit der neuen App NASCAR Heat Mobile, die erst vor wenigen Tagen neu veröffentlicht wurde. Hier kannst Du Dich selbst hinters Lenkrad zwängen (der Einstieg bei diesen Fahrzeugen erfolgt durch das Seitenfenster) und Gas geben. Die Steuerung kannst Du entweder mit den Daumen machen oder über die Bewegung des Gerätes. Du fährst dann die 23 Original-Rennen, kannst Dein Auto aufrüsten und ein eigenes Team aufstellen.

Ein weiterer Bereich des Spiels ist Deine Fan-Zone, die Du mit 35 Gebäuden aufrüsten kannst. Jedes dieser Gebäude bietet Dir einen Vorteil: Reduzierte Entwicklungskosten, höhere Ausschüttung bei den Rennen oder schnellere Fertigstellung Deiner Verbesserungen. So kann man allerhand machen – und das Spiel beschränkt sich nicht nur auf das Fahren der Rennen.

Man muss keine zu große Angst vor den anderen Fahrern haben, die Rennen sind im Arcade-Stil, das verzeiht so manchen Rempler. Dafür sollte man sich aber vor dem Start die Challenges ansehen, das sind Zusatzaufgaben, die auch während des Rennens ganz oben eingeblendet werden. Wenn Du die erfüllst, steigt die Belohnung und die Sternebewertung. Und mit dem gewonnenen Geld kauft man dann die Verbesserungen.

Wenn Du gut bist, steigst Du in die nächste Serie, den Monster Energy Nascar Cup auf, da fährst Du dann gegen die bekannten Stars der Nascar-Rennserie.

Das Spiel ist ziemlich klar auf In-App-Käufe ausgerichtet – das kann man bei einem dauerhaft kostenlosen Rennspiel auch nicht mehr anders erwarten. Der Herausgeber hat mit Nascar Heat Evolution auch ein Spiel für Playstation 4 und XBox One im Angebot, in dem man sogar online gegen 40 andere Spieler fahren kann. Aber auch bei der Playstation ist man ja inzwischen dazu übergegangen, den Spielern weiteres Geld aus der Tasche ziehen zu wollen.

NASCAR Heat Mobile läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Die englischsprachige App läuft nur auf neueren Geräten flüssig und braucht erstaunlicherweise nur 188 MB Speicherplatz. Die App ist dauerhaft kostenlos, finanziert sich durch In-App-Käufe.

Für Mobilgeräte gut gelungen ist das neue NASCAR Heat Mobile Spiel.

Für Mobilgeräte gut gelungen ist das neue NASCAR Heat Mobile Spiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Volkswagen sattelt betriebsintern auf das iPhone um

Nachdem Apple gerade erst die US-Bank Capital One als Kunden gewinnen konnte, vertraut sich nun auch Volkswagen dem Apple-Kosmos an. Wie AppleInsider berichtet, wird Volkswagen in Zukunft als Betriebs-Smartphone das iPhone einsetzen. Somit wird bald die rund 620.000 große Volkswagen-Belegschaft Apples Smartphone nutzen.

VW-Mitarbeiter werden mit dem iPhone ausgestattet

Auch wenn Tim Cook im gestrigen Conference Call noch keine detaillierten Informationen bezüglich des Volkswagen-Deals teilte, verriet er jedoch, dass Apple nun das “betriebliche Standard-Smartphone“ für den Automobilkonzern stellen wird. Bereits im Herbst gab es erste Hinweise auf einen Umstieg, als es hieß, dass die VW-Führungskräfte gerne von BlackBerry aufs iPhone umsteigen würden.

Die US-Bank Capital One verstärkte schon vor kurzem seine Mitarbeiter mit Apple-Hardware. Laut Tim Cook soll die Bank mittlerweile über 40 native iOS Apps verwenden, die auf fast 30.000 iPhones und iPads laufen.

Apples Business-Strategie

Apples Fokus auf den Einsatz von Enterprise-Lösungen scheint sich langsam auszuzahlen. Nach Kooperationen mit IBM, Cisco, SAP und Capital One, gewinnt Apple mit Volkswagen einen weiteren wichtigen Kunden. Einen Kunden, der nicht nur für die eigenen Mitarbeiter das iPhone einplant. Ein Großteil der VW-Neuwagen wird mit Apples CarPlay ausgestattet. Das System dient als Schnittstelle zwischen dem iPhone und dem Bordcomputer, so dass die iOS Funktionen und Apps nahtlos auf dem Display im Auto angezeigt, sowie gesteuert werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prima: Google Assistant jetzt mit Raspberry Pi kompatibel

Wenn Sie in Zukunft einen selbstgebauten Roboter per Sprache steuern wollen, dann hilft Ihnen dabei eventuell der Google Assistant. Der Sprachassistent ist Dank einer Kooperation Googles und den Machern des Raspberry Pi jetzt kompatibel mit dem Micro-Computer.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimtipp: iPhone-Widget „Klok“ bietet schlaue Weltzeituhr

Klok BreitDie kostenlose iPhone-Applikation Klok können wir euch empfehlen. Die Kombination aus Weltzeituhr und Zeitzonenkonverter taucht nach der Installation ausschließlich in der Mitteilungszentrale des iPhones auf und legt sich hier als interaktives Widget ab. Im Widget lassen sich mehrere Länderzeiten sichern und stehen so jederzeit zum schnellen Zugriff zur Verfügung. Die analogen Uhren informieren durch ihre […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Libratone ZIPP: Neue Summer Collection mit zwei frischen Farben

Die portablen Multi-Room-Lautsprecher Libratone ZIPP gibt es in zwei neuen Farben.

Frisch hinzugekommen sind ein helles, pastellfarbenes Blau und ein ins Beige tendierende Rosa. Die beiden Ausführungen mit den Namen „Pastel Blue“ und „Nude“ gibt es sowohl für die großen ZIPP Lautsprecher als auch die ZIPP MINI.

Die sommerlichen Farben wurden extra für moderne Interieurs gestaltet. Anders als die bisherigen, stärkeren Farbtöne passen sie sich dezenter in Euer Heim ein.

Weiterhin sind die Libratone ZIPP Lautsprecher dabei eine optimale kabellose Sound-Lösung für mittelgroße Räume und können mit einem Druck auf den Hauptbutton im Verbund hervorragenden, mehrere Räume ausfüllenden Klang erzeugen.

Großer Funktionsumfang mit Standby, Timer und mehr

Dank eines vor kurzem veröffentlichten Updates ist der Funktionsumfang der Lautsprecher außerdem sehr breit aufgestellt. Nutzer von Spotify Premium können etwa bis zu fünf Playlists direkt im Gerät speichern und ohne zusätzliches iPhone abspielen.

Fürs Musikhören vorm Schlafengehen gibt es außerdem auch noch einen Sleep Timer. Er schaltet den Speaker nach der eingestellten Zeit automatisch in den Ruhezustand und spart so Akku. Das gilt auch für allgemeine Inaktivität nach 30 Minuten – dann wechselt der ZIPP auf Standby.

Bezüge einzeln und mit Lautsprecher erhältlich

Die wechselbaren Bezüge in Pastel Blue und Nude könnt Ihr ab sofort entweder einzeln für 29 Euro oder in Kombination mit einer ZIPP- oder ZIPP MINI-Lautsprecherbasis für 299 bzw. 199 Euro erwerben.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schreibtisch Uhr: Hintergrundbilder & Dock Symbol

Mit der Schreibtisch Uhr App erhalten Sie eine schöne und praktische Uhr für Ihren Mac-Desktop und Dock. Die App bietet Ihnen 17 schöne Designs zur Auswahl. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Uhr-Designs:
+ Analoge Uhren
+ Flip-Clock-Design
+ Animierte Quartz-Bewegung für analoge Uhren

App-Funktionen:
+ Die Position und Größe der Uhr lässt sich anpassen
+ Die Transparenz der Uhr lässt sich anpassen
+ Option „Zuoberst anzeigen“
+ „Heiße Ecken“, um die Uhr über allen anderen Fenstern anzuzeigen
+ Die Uhren werden auf ALLEN Desktops angezeigt
+ Die App verbraucht sehr wenige Systemressourcen

Schreibtisch Uhr: Hintergrundbilder & Dock Symbol (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafikchips: Apples Trennung vom bisherigen Partner wird keine saubere Scheidung

Viele Jahre lang war Imagination Technologies Apples Zulieferer für Grafikchips in sämtlichen iOS-Geräten. Schon beim iPod setzte Cupertino auf die Technik aus dem Vereinigten Königreich und behielt sie auch für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV bei. Nun steht diese lange Partnerschaft vor dem Aus und könnte noch für böses Blut sorgen. Eigenproduktion statt Zulieferung Für Apple geht ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission und Amazon legen E-Book-Streit bei

Amazon VerbraucherAmazons Rechtsabteilung verbucht im laufenden Jahr einen Erfolg nach dem anderen. Nachdem sich der Online-Händler erst im Januar über die Einstellung des Verwaltungsverfahrens des Bundeskartellamts freuen konnte – damals ging es um Preisabsprachen beim Hörbuchverkauf – wurde jetzt auch der E-Book-Streit mit der EU-Kommission beigelegt. Die Kommission leitete im Sommer 2015 ein förmliches Kartellverfahren zur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Demnächst sollen Promo-Codes im Spiel eingetauscht werden können

Pokémon GO PokéStopsEin weiteres Feature landet auf der öffentlichen To Do-Liste des Entwicklerstudios Niantic. Nun gilt es nur noch, diese auch zu veröffentlichen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atari-Retro-Konsole mit 101 Spielen im Preis gesenkt

Für Fans von alten Atari-Konsolen gibt es, ähnlich dem NES Classic mini, schon eine ganze Zeit Retro-Konsolen mit vorinstallierten Spielen. Eine solche ist derzeit im Preis gesenkt worden. Sie beinhaltet 101 Spiele und lässt sich an handelsübliche Fernseher anschließen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm vs. Apple: Einfuhrstopp des iPhone in die USA gefordert

Qualcomm möchte einen Einfuhrstopp des iPhones durchsetzen, in die USA. Dazu wird es aller Voraussicht nach nie kommen, es dürfte lediglich ein weiteres Manöver im Firmenkrieg sein. Qualcomm kämpft gegen die halbe Welt, so zumindest mag es erscheinen, blickt man auf die zahlreichen Streitigkeiten des Chipherstellers mit Unternehmen und Behörden allerorten. Qualcomm wurde von Wettbewerbshütern (...). Weiterlesen!

The post Qualcomm vs. Apple: Einfuhrstopp des iPhone in die USA gefordert appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE mit 16 GB, 32 GB und 64 GB zu Tiefstpreisen (UPDATE)

Mit einer Spezial-Aktion versucht der REWE-Markt Hamburg-Tonndorf zu punkten.

Update 18.26 Uhr: Jetzt bietet auch Netto online das 32 GB iPhone SE zum Sparpreis an – für 399,99 Euro (danke Tobias).

Hier wurde das iPhone SE mit 16 GB laut Chip zum Sonderpreis von 199 Euro in limitierter Stückzahl verkauft. Aktuell wird das 64-GB-Modell für 388 Euro vor Ort beworben (danke Marcus B.).

199 Euro: Ein Tiefstpreis in der Geschichte des iPhone SE, aber 16 GB dürften für den größten Teil der potentiellen Nutzer ohnehin keine Option gewesen sein. Mal abgesehen vom weiten Anreiseweg für die meisten Leser…

Neue Aktion bei Cyberport

Wer sich für ein iPhone SE interessiert, sollte daher noch einen Blick auf das heutige Angebot bei Cyberport werfen: Bei dem bekannten Retailer wird das iPhone SE in Silber mit 64 GB für kurze Zeit für 439 Euro statt 589 Euro verkauft.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geplante Apple-GPU: Keine Einigung zwischen Imagination und Apple

Apple GPU Performance

Der Grafikchip-Designer will eine neue Lizenzvereinbarung mit Apple nun durch einen “strukturierten Prozess” erzielen. Nach Imaginations Ansicht kann der iPhone-Konzern keine eigene GPU entwerfen, ohne damit geistiges Eigentum zu verletzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speedifier: Safari-Erweiterung erlaubt Geschwindigkeits-Steuerung von HTML5-Videos

Der Entwickler Arno Appenzeller hat bereits einige spannende kleine Apps veröffentlicht. Mit Speedifier gesellt sich nun eine weitere Mac-App hinzu.

Speedifier Mac

Bekannt ist der Arno Appenzeller im Mac App Store vor allem für seine kleinen Tools Glimpse und PiPifier. Mit Speedifier (Mac App Store-Link), das sich zum Preis von 2,29 Euro aus dem deutschen Mac App Store herunterladen lässt, gesellt sich nun eine weitere Veröffentlichung hinzu. Speedifier benötigt zur Installation mindestens OS X 10.11 oder neuer sowie knapp 5 MB an freiem Speicher auf der Festplatte. Die Inhalte der App können in deutscher Sprache aufgerufen werden.

„Speedifier ist eine Erweiterung für Safari 10, mit der du die Abspielgeschwindigkeit von jedem HTML5-Video in Safari steuern kannst“, so die Aussage des Machers im Mac App Store. „Damit kannst du dein Lieblingsvideo beispielsweise in doppelter oder halber Geschwindigkeit schauen. Falls ein HTML5-Video auf einer beliebigen Seite abgespielt wird, mache einfach einen Rechtsklick und wähle die gewünschte Speedifier-Option, um das Video zu beschleunigen oder zu verlangsamen.“

Eigener Geschwindigkeits-Button für Netflix, ARD und ZDF

Bei einigen speziellen Video-Websites fügt die Safari-Erweiterung sogar einen eigenen Button zum Videoplayer hinzu, mit dem sich die Abspielgeschwindigkeit direkt steuern lässt. Zu den in dieser Hinsicht unterstützten Websites zählen unter anderem Netflix, Vimeo, CNN, Prime Video, Twitch, ARD, ZDF oder WSJ. Der Entwickler betont allerdings, dass Speedifier externe PlugIns wie Flash oder Silverlight nicht unterstützt.

Wer allerdings oft und gerne Videos im Internet anschaut und sich zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten wünscht, sollte sich Speedifier durchaus einmal genauer ansehen. Nach dem Download der App muss die Erweiterung im Safari-Browser nur noch aktiviert werden: Dies geht über Safari -> Einstellungen -> Erweiterungen und einem abschließenden Aktivieren des Speedifier-Häkchens binnen weniger Sekunden.

WP-Appbox: Speedifier - Control video speed in the web (2,29 €, Mac App Store) →

Der Artikel Speedifier: Safari-Erweiterung erlaubt Geschwindigkeits-Steuerung von HTML5-Videos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat steigt ins TV-Geschäft ein: Bald täglich neue Kurzfolgen im Netzwerk?

Der Anbieter Snapchat will mit seiner gleichnamigen Chat-App ins TV-Geschäft einsteigen. Wie jetzt das Wall Street Journal berichtet, sind eine ganze Reihe namhafter Partner bereit, mit dem Unternehmen von Evan Spiegel zu kooperieren. Darunter finden sich NBC, BBC und Metro-Goldwyn-Mayer und andere.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gut für CarPlay: Apple gewinnt VW als Unternehmenskunden für das iPhone

Diese Meldung dürfte nicht nur Investoren und Aktienbesitzer freuen: Apple hat einen dicken Fisch im Geschäftskundenbereich an Land gezogen. Wie Tim Cook anlässlich der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen zu Protokoll gab, konnte man VW als neuen Großkunden gewinnen. Dort werden künftig die knapp 620.000 Mitarbeiter das iPhone als ihr Dienst-Smartphone nutzen. Bis wann alle Mitarbeiter mit ihrem neuen Gerät ausgestattet sein sollen, kann aber noch nicht konkret abgesehen werden. In jedem Fall dürfte die neu geschlossene Kooperation auch noch einmal einen gewissen Nachdruck auf die Umsetzung von CarPlay bewirken. Bereits jetzt ist Carplay auf verschiedenen, aus dem vergangenen Jahr stammenden VW-Modellen vertreten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Titanfall: Assault wurde von Nexon für iOS und Android angekündigt

Vielleicht erscheint das Spiel ja dieses Mal auch für die Öffentlichkeit. Beim ersten Versuch hat das ja nicht so gut geklappt.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Bluetooth-Maus wieder mit dem Mac verbinden

Bluetooth Mac Systemeinstellung

Frage: Der Akku meiner Magic Mouse war leer, und nun erkennt der Mac die Maus nicht mehr. Wie stelle ich den Kontakt wieder her, ohne mir ein kabelgebundenes Gerät zu organisieren?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Drive: Apple erhöht maximale Dateigröße auf 50 GB

Größere Dateien ließen sich mit iCloud Drive zuletzt bis zu einer maximalen Größe von 15 GB speichern.

Apple hat das entsprechende Support-Dokument inzwischen überarbeitet: Die Maximalgröße liegt jetzt bei 50 GB und hat sich damit mehr als verdreifacht.

Möglicherweise hat die Erhöhung auch damit zu tun, dass es kürzlich Verwirrung um Mails an Nutzer zu iCloud-Speicherplänen gab. Insofern ist weiterhin nicht ausgeschlossen, dass Apple zur WWDC Änderungen bei den Speicherplänen verkündet. Die WWDC beginnt am 5. Juni in San José, sie endet am 9. Juni.

Bis dahin (und sicher auch darüber hinaus) gilt für iCloud Drive natürlich auch weiterhin: Ihr könnt Dokumente, Medien und alle sonstigen gängigen Dateitypen ohne Einschränkungen speichern.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Buchung von StreamOn nur mit gekündigter Spotify-Option

Streamon 500Telekom-Vertragskunden, die noch immer die inzwischen eingestellte Spotify-Option des Bonner Netzbetreibers nutzen, können die am 4. April eingeführte Zubuchoption StreamOn nicht zusätzlich aktivieren. Darauf macht die Telekom in ihren StreamOn-FAQ aufmerksam. Spotify-Nutzer müssen ihre bisherige Musik-Option (inkl. Zerorating) kündigen, ehe sich das StreamOn-Paket aktivieren lässt, das die Inhalte kooperierender Partner fortan nicht mehr mit dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Neues Drohnenvideo online

Apple Park: Neues Drohnenvideo online auf apfeleimer.de

Der Apple Park spielt in der künftigen Planung Apples eine große Rolle, als Vorzeigeprojekt und neues Hauptquartier. Nachdem der April 2017 nun vorbei ist, sollten die ersten Mitarbeiter Apples bereits im neuen Büro in Cupertino mit der Arbeit begonnen haben.

Apple Park: Neues Drohnenvideo zeigt Fortschritt

Zumindest aber gibt es auch für den Mai 2017 ein neues Drohnenvideo zu sehen. Dieses zeigt natürlich den Apple Park in seiner ganzen Pracht, zudem sind Fortschritte zu erkennen, was die Gestaltung des Umlandes anbelangt. Im Folgenden ist das entsprechende Video zu sehen:

YouTube Video

Damit das Umland so aussieht, wie von Apple gewünscht, dürften aber noch einige Wochen vergehen. Nichtsdestotrotz sind die Verbesserungen und Fortschritte im Vergleich zu den vorherigen Monaten deutlich zu erkennen. Apple legt viel Wert darauf, dass das Umland des Space Campus sehr grün aussieht.

Eröffnung soll erfolgt sein, keine Belege bekannt

Ob der Park mittlerweile offiziell für Mitarbeiter frei ist, lässt sich noch nicht sagen. Zwar sollte dieser bis Ende April 2017 offiziell eröffnet werden, bislang hat sich Apple aber noch nicht dazu geäußert. Es könnte aber laut Experten gut sein, dass die ersten Mitarbeiter bereits im neuen Apple Campus 2 arbeiten.

Der Beitrag Apple Park: Neues Drohnenvideo online erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.5.17

Dienstprogramme

Psalms & Ragas (Kostenlos, Mac App Store) →

File Cabinet Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

iSee Lite - Image Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

CubicBezier (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

SayMoney - Haushaltsbuch (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

One Color Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Mongoosta Image Organizer (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

Fonts ! (Kostenlos, Mac App Store) →

JPEG Jackal Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

iSentimental LITE - lifelong journal and diary (Kostenlos, Mac App Store) →

Bildschirmfoto 2017 05 04 um 17 13 22

Musik

AnyMP4 FLAC Converter - Best FLAC to MP3 Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Live Performer (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

PressReader (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

Holy Bible Audio Book in Englisch und Chinesisch (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

sleeper (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

MP4 Video Converter (16,99 €, Mac App Store) →

Spiele

Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

Kampf der Königin 3: Das Ende der Dämmerung (Kostenlos+, Mac App Store) →

Next Spades | Free Multiplayer Card Game (Kostenlos, Mac App Store) →

Football General Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

Recasto - convert PDF to Images & Images to PDF! (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent: RFID-Tags zum Zählen von Kalorien

Es wird immer deutlicher, dass Apple die Apple Watch als idealen Fitness- und Gesundheitsbegleiter positioniert. Dementsprechend macht sich der Hersteller Gedanken dazu, welche Neuerungen die Apple Watch dahingehend aufwerten können. Ein neues Patent zeigt, dass Apple zukünftig auf RFID-Tags bzw. RFID-Etiketten setzen könnte, um die Kalorien zu zählen, die ihr mit der Nahrungsaufnahme zu euch nehmt.

Apple Patent: RFID-Tags zum Zählen von Kalorien

Schon jetzt gibt es Apps, mit denen ihr euer Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks und Co. dokumentieren könnt. So habt ihr eine guten Überblick, wieviele Kalorien ihr schon zu euch genommen habt, wieviel Kalorien ihr tagsüber noch zu euch nehmen könnt etc. pp.

Apple hat sich mit einem Patentantrag Gedanken dazu gemacht, wie das Ganze noch ein Stück weit automatisiert werden könnte. Der Weg für über RFID-Etiketten. Dabei handelt es sich um sogenannte Funketiketten, die mit Geräten ausgelesen werden können. Ein solches Lesegerät könnte das iPhone oder die Apple Watch sein. Verkäufer von Lebensmitteln könnten im Funketikett verschiedene Informationen zu dem Produkt (u.a. die Kalorien, Vitamine, Zuckergehalt, Fett etc.) hinterlegen, so dass diese Informationen automatisch auf die Apple Watch übertragen werden können.

Dieses Prozedere wurde Apple vom US Marken- und Patentamt mit dem Patent 9,640,088 und der Bezeichnung „Electronic tag transmissions of custom-order nutritional information“ zugesprochen. Das Patent wurde im April 2015 eingereicht. Als Erfinder werden Todd Whitehurst, Zachury Minjack, Zachery Kennedy, Dennis Park, Dylan Edwards und Anton Davydov genannt. Gut möglich, dass ihr demnächst einen Hamburger bestellt und die Infos zu diesem automatisch in eurer Health-App landen. (via Appleinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 29.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Neue Gerüchte: Siri-Lautsprecher zur WWDC

Weitere Gerüchte kündigen einen Siri-Lautsprecher zur WWDC an. Sehr lange gedulden müssen wir uns nicht mehr. Arbeitet Apple an einem Lautsprecher ähnlich dem Amazon Echo? Und falls ja, steht dessen Marktstart tatsächlich unmittelbar bevor? Zu den verschiedenen Gerüchten um dieses Thema gesellt sich nun noch eine chinesische Wirtschaftspublikation hinzu. Mit neuen Details kann der Bericht (...). Weiterlesen!

The post Neue Gerüchte: Siri-Lautsprecher zur WWDC appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Volkswagen stellt auf iPhones um: iPhone SE wird Standardmodell

Apple hat einen weiteren Großkunden für sein Smartphone gewinnen können. Wie Apple-CEO Tim Cook auf der Bilanzpressekonferenz am Dienstag erklärte, stellt Volkswagen auf das iPhone um.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungewöhnliches „Zip-Zap“ erstmals für lau laden (Update)

Ungewöhnliches „Zip-Zap“ erstmals für lau laden (Update)

Update vom 04.Mai 2017 um 17:37h:
Apple hat Zip—Zap (AppStore) soeben als Gratis-App der Woche im AppStore enthüllt. Damit habt ihr nun eine Woche Zeit, das iOS-Spiel für lau auf euer iPhone und iPad zu laden.

Artikel vom 02. Mai 2017 um 07:16h:
Den Start in die neue Woche, wenn auch aufgrund des Feiertages einen Tag später, nehmen wir mit einer interessanten Preissenkung. Erstmals könnt ihr das neue Geschicklichkeits-Puzzle Zip—Zap (AppStore) vom deutschen Indie-Entwickler Philipp Stollenmayer kostenlos aus dem AppStore laden.

Regulär kostet die im September des vergangenen Jahres erschienene Universal-App 1,99€, war aber auch schon einmal auf 99 Cent reduziert. Nun also die erste Gelegenheit, das iOS-Spiel für lau auf euer iPhone und iPad zu laden.
-gki22435-
Zip—Zap (AppStore) ist ein toll gemachtes Physik-Puzzle, in dem ihr mechanische Wesen über eine One-Touch-Steuerung zu einem weißen Punkt bewegen müsst. Berührt ihr das Display, ziehen sich die mechanischen Wesen zusammen, lasst ihr wieder los, springen sie in ihre Ausgangsform zurück. Das Gameplay von Zip—Zap (AppStore) darf durchaus als ungewöhnlich bezeichnet werden. Uns gefällt das Spiel, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt, ausgesprochen gut. Daher können wir euch den aktuell kostenlosen Download auch zweifelsohne empfehlen.

Zip Zap iOS Trailer

Der Beitrag Ungewöhnliches „Zip-Zap“ erstmals für lau laden (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitsplätze in der Fertigung: Apple investiert in den USA

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Aukey-Akku, Anker und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

tizi lockt mit guten Zubehör-Angeboten

Aktuell könnt Ihr das tizi Flip Ladekabel um 10 Euro günstiger erwerben. Reduziert sind die Lightning-Versionen mit 10, 50 und 200 cm. Alle drei Längen sind um je 10 Euro reduziert:

Spezial-Deal: Smarter Saugroboter von Anker

Die heutigen Blitzangebote

ab 14.10 Uhr

Umidigi Bluetooth Speaker (hier)

ab 14.25 Uhr

Aukey USB Hub (hier)

ab 14.40 Uhr

Ocase Case für iPhone SE (hier)

ab 15 Uhr

Joly Joy Bluetooth Speaker (hier)

ab 15.05 Uhr

Dockin Bluetooth Speaker (hier)

ab 15.15 Uhr

Aukey USB Hub (hier)
OKCS Case für iPhone 6(s) (hier)

ab 15.20 Uhr

OKCS Ladegerät (hier)

ab 15.25 Uhr

Anker Bluetooth Speaker (hier)

ab 15.30 Uhr

Gogyre Akku 21.200 mAh (hier)

ab 16.05 Uhr

Ninetec Drohne (hier)
musgear Finder (hier)

ab 16.10 Uhr

Medion Fernseher 23,6″ (hier)
sunvito Bluetooth Speaker (hier)

ab 16.15 Uhr

Meco Fingerprint USB Stick 16 GB (hier)

ab 16.30 Uhr

Topjoy Actioncam (hier)

ab 16.45 Uhr

QacQoc USB C Hub (hier)

ab 17 Uhr

Aukey USB C Hub (hier)
Toshiba Fernseher 55″ 1080p (hier)

ab 17.10 Uhr

Kingloong Ladestation (hier)

ab 17.15 Uhr

Otisa Lightning Kabel (hier)

ab 17.20 Uhr

Aukey Akku 12.000 mAh (Foto/hier)

ab 18 Uhr

Aukey HDMI Extender (hier)

ab 18.10 Uhr

Aukey Bluetooth Speaker (hier)

ab 18.30 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)

ab 19.05 Uhr

Sony Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 19.10 Uhr

Wicked Chili Ladegerät (hier)
MusicMan Bluetooth Speaker (hier)

ab 19.25 Uhr

Trust Akku 12.500 mAh (hier)

ab 19.30 Uhr

pitaca Case für iPhone 6(s) Plus (hier)

ab 19.40 Uhr

Hama Kabelbox (hier)
Wicked Chili SIM Adapter (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Akku-Case für das iPhone: Anker PowerCore mit cleverem Lightning-Kabel

Wenn es um externe Akkus, also sogenannte Powerbanks geht, führt am Hersteller Anker kein Weg vorbei. Dennoch muss man natürlich immer ein zweites Gerät, inkl. Kabel mit sich herum schleppen, damit einem bei längeren Touren unterwegs nicht plötzlich der Saft ausgeht. Deutlich komfortabler ist da schon ein Akku-Case für das iPhone. Dabei beschreitet Anker nun mit seinem neuen Anker PowerCore Zusatzakku für das iPhone 7 (€ 39,95 bei Amazon) neue Wege und stöpselt das Case nicht dauerhaft an den Lightning-Port des Geräts. Stattdessen verfügt die Schutzhülle mit eingebautem 2.200 mAh Akku über ein integriertes Lightning-Kabel, welches man bei Bedarf einfach ausklappen und in den Lightning-Port stecken kann. aus und steckt es an. Das Case selbst wird wie gehabt per microUSB aufgeladen und soll die Laufzeit des iPhone um 80% verlängern.

Der Anker PowerCore Zusatzakku für das iPhone 7 (kann auch mit dem iPhone 6 und iPhone 6s genutzt werden) kann ab sofort zum Preis von € 39,95 über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Anker PowerCore Zusatzakku für das iPhone 7

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Unternehmen brauchen Werte“: Tim Cook im Videointerview

Tim Cook InterviewKurzer Nachtrag zum bereits angerissenen Fernsehinterview des Apples-Chefs Tim Cook im amerikanischen Finanzmagazin Mad Money. Der US-Kabelsender CNBC hat den Mitschnitt des halbstündigen Interviews jetzt auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht und bietet euch das Gespräch nun in zwei 15 Minuten langen Clips zum Nachhören an. Sehenswert: Im Beitrag „Setting Records“, der sich vornehmlich den am […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Race For The Galaxy: Neues strategisches SciFi-Brettspiel lässt sich auch online spielen

Ihr mögt Strategie-Spiele und wollt neue Planeten erkunden? Dann lohnt ein Blick auf das neue Race For The Galaxy.

Race For The Galaxy 1

Race For The Galaxy (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich zum Preis von 7,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung benötigt zur Installation mindestens 81 MB und iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät, und lässt sich leider bisher nur in englischer Sprache absolvieren.

Im App Store heißt es von Seiten der Entwickler von Temple Gates Games bezüglich ihres neuen Spiele-Titels, „Race For The Galaxy ist ein Strategie-Brettspiel, in dem Spieler ihr Reich durch Spielkarten zum Aufbau technologischer Entwicklungen oder zur Beilegung von Planeten vorantreiben. […] Die Spieler bestimmen geheim und gleichzeitig, welche von insgesamt sieben Phasen sie wählen werden. Im Anschluss zeigen decken alle ihre aktuelle Phase auf und führen entsprechende Aktionen aus.“

So können unter anderem Motoren gebaut werden, um Produktionsplaneten aufzurüsten, in Forschung investiert und ressourcenstarke Planeten besiedelt, oder auch militärische Eroberungen ausführen, um Gegner abzuschneiden, bevor sie eine Chance haben, ihre Strategie zu entwickeln. Das strategische Gameplay benötigt definitiv etwas Einarbeitung – das mitgelieferte Tutorial sollte man daher auf jeden Fall vorab absolvieren, um sich schnell im Spiel zurecht zu finden.

Online-Multiplayer- und Single Player-Modus vorhanden

Race For The Galaxy 2

Gespielt werden kann Race For The Galaxy mit zwei bis vier Spielern in einem Online-Multiplayer-Modus, oder auch in einem Einzelspieler-Modus gegen bis zu drei Computergegner in drei Schwierigkeitsstufen. Zur Verfügung stehen dem Spieler dabei fünf Startwelten und eine Auswahl von 90 Besiedelungs- und Entwicklungskarten.

Wer sich an diesen ausgiebig versucht hat, findet in Race For The Galaxy noch zwei Erweiterungen, „The Gathering Storm“ mit vier weiteren Startwelten, 18 Spielkarten und 10 zusätzlichen Zielen, sowie das darauf aufbauende „Rebel vs. Imperium“-Paket mit drei neuen Startwelten, 41 Spielkarten, 5 weiteren Zielen und zusätzlichen Spielmechanismen. Beide Erweiterungen sind für jeweils 4,49 Euro als In-App-Kauf erhältlich.

WP-Appbox: Race for the Galaxy (7,99 €*, App Store) →

Der Artikel Race For The Galaxy: Neues strategisches SciFi-Brettspiel lässt sich auch online spielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: kicker mit großem Update, neue Apps und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

kicker: Die Sport-App hat rechtzeitig zum Bundesliga-Endspurt ein großes Update erhalten. Unter anderem neu: Push für weitere Sportarten neben Fußball und erweiterte Pushes für Fußball und News. Auch Video-Highlights der Premier League, der NBA und der NFL lassen sich nun abrufen.

SoundCloud: Der Musik-Dienst kann jetzt wie etwa Spotify Playlisten generieren. Diese neue Funktion namens „The Upload“ funktioniert auch automatisch bzw. im Hintergrund kuratiert und hilft so Usern, neue Songs zu entdecken.

SoundCloud - Musik & Audio SoundCloud - Musik & Audio
(15724)
Gratis (universal, 100 MB)

Amazon Prime Video: Mit Kevin Beacon in der Hauptrolle startet die nach dem gleichnamigen Roman entworfene Serie „I Love Dick“ am 9. Juni online bei Amazon.

Amazon Prime Video / Deutschland Amazon Prime Video / Deutschland
(12232)
Gratis (universal, 67 MB)

ING-DiBa Banking to go: Mit dieser neuen App können Kunden des Instituts Ihr Konto auch mobil mittels Touch ID oder 5-stelliger PIN einsehen.

ING-DiBa Banking to go ING-DiBa Banking to go
(31)
Gratis (universal, 60 MB)

YouTube: Vor einigen Tagen haben wir über einen neuen Nachtmodus der Video-Plattform berichtet, der sich tief im Code versteckt hatte. Nun ist diese Funktion offiziell da – Ihr könnt sie über diese Seite aktivieren.

Clash Royale/Pokémon GO: Sega Networks und Sensor Tower haben Spieletrends – und somit die lukrativsten Spiele – von 2016 ermittelt. Clash Royale und Pokémon GO schnitten mit Umsätzen von 277 Millionen und 270 Millionen Dollar am besten ab.

Clash Royale Clash Royale
(41809)
Gratis (universal, 109 MB)
Pokémon GO Pokémon GO
(25963)
Gratis (universal, 275 MB)

Magic Puzzle Quest: Version 2.0 der digitalen Variante des beliebten Kartenspiels bringt besondere Eventdecks für einzigartige Sonderkämpfe, mehrere Deck-Slots und mehr.

Magic: The Gathering - Puzzle Quest
(194)
Gratis (universal, 235 MB)

Bejeweled Stars: An den kommenden Wochenende warten neue Events auch Euch – vom 5. bis zum 8. Mai gibt es die „Corvus’ Herausforderung“ und vom 12. bis zum 15. Mai die „Felis’ Fantasie“.

Bejeweled Stars Bejeweled Stars
(349)
Gratis (universal, 154 MB)

App des Tages

Blitzer.de PRO haben wir heute zur App des Tages gekürt – für kurze Zeit ist die Anwendung auf kleine 49 Cent reduziert:

Blitzer.de PRO Blitzer.de PRO
(20278)
0,49 € (iPhone, 92 MB)

Neue Apps

A Snake’s Tale: Auch mit einem so ungewöhnlichen Helden wie eine Schlange können Puzzle-Spiele extrem faszinierend sein – gerade wenn sie sich konzeptuell auch an den Handy-Klassiker „Snake“ anlehnen.

A Snake A Snake's Tale
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 8.5 MB)

Ever Knight: In 17 Retro-Leveln schlagt Ihr Euch mit einem mit 37 Waffen gewappneten Krieger in Hack’n’Slash Manier durch Gegnerreihen.

Ever Knight Ever Knight
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 67 MB)

Legend of AbhiManYu: Mit cinematischer Choreografie und mit vielen epischen (Boss-)Fights in einem antiken Setting schafft Legend of AbhiManYu eine mythische Atmosphäre.

LoA - Legend of AbhiManYu LoA - Legend of AbhiManYu
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 869 MB)

Race for the Galaxy: Zwei bis vier Spieler treten in dieser digitalen Version eines Strategie-Brettspiels im Kampf um die Besiedlung von Planeten gegeneinander an.

Race for the Galaxy Race for the Galaxy
Keine Bewertungen
7,99 € (universal, 81 MB)

Space Assault – Galaxy Saga: Auch hier transferieren die Level Euch ins All, jedoch in ein 2D-Shooter-Gameplay.

Space Assault - Galaxy Saga Space Assault - Galaxy Saga
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 72 MB)

Battle Bay: Rovio, die Macher von Angry Birds, treten mit einem neuen Titel an. In dem Minispiel kämpfen kleine Schlachtboote in exotischen Hafengegenden um die Vormacht auf See – online und in Echtzeit.

Battle Bay Battle Bay
(319)
Gratis (universal, 461 MB)

Blitz Brigade – Rival Tactics: Gameloft liefert auch ein frisches Game. Es ist ebenfalls ein Shooter, allerdings zu Land und mit ein wenig mehr Taktik, da Ihr einen komplexen Trupp zusammenhalten sollt.

Blitz Brigade: Rival Tactics
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 100 MB)

Home Run High: Alles dreht sich hier um ein Baseball-Team einer kleinen Highschool, dessen Spieler vom großen Triumph träumen.

Home Run High Home Run High
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 188 MB)

rvlvr.: Dieser Gratis-Puzzler überzeugt sofort mit seinem innovativen Gameplay, bei dem über nur zwei Buttons Kreise mit farbigen Punkten korrekt positioniert werden.

rvlvr. rvlvr.
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 124 MB)

Flip Grip: Im Retro-Stil jagt Ihr in diesem Arcade-Runner eine Spielfigur durch 200 pixelige Neon-Level.

Flip Grip Flip Grip
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 51 MB)

BAIKOH: Tetris trifft auf Scrabble, wenn Ihr in diesem Game aus fallenden Buchstaben (englische) Begriffe bilden sollt.

BAIKOH BAIKOH
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 276 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhöht maximale Dateigröße für iCloud Drive auf 50 GB

Wollte man bislang größere Dateien in iCloud Drive Speichern, stieß man hierbei relativ schnell an die von Apple gesetzten Grenzen. So war die maximale Dateigröße auf 15 GB begrenzt. Dies hat sich offenbar inzwischen geändert. So hat Apple kürzlich sein zugehöriges Support-Dokument überarbeitet und dabei die Maximalgröße für Dateien mal eben auf 50 GB mehr als verdreifacht. Auch weiterhin macht Apple natürlich keine Einschränkungen für Dateitypen und es können jegliche Form von Dokumenten, Mediendateien und was sonst noch so anfällt auf iCloud Drive gespeichert werden.

Unklar ist, ob die aktuelle Änderung etwas mit dem kürzlichen Schluckauf in Sachen iCloud-Speicherpläne zu tun hat. In jedem Fall befeuert die Neuerung aber weiter die Gerüchte, wonach Apple auf der nahenden Entwicklerkonferenz WWDC Änderungen an Speicherplänen und Kontingenten bekanntgeben könnte. Zu begrüßen wäre es, schließlich kann die aktuelle Staffelung im Jahr 2017 kaum noch als zeitgemäß bezeichnet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 4. Mai (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 17:00 Uhr – Media Markt: iPhone 6 mit 32 GB Speicher im Angebot +++ Eigentlich verkauft Apple das iPhone 6 mit 32 GB Speicherplatz nicht mehr in Deutschland, Media Markt hat aber wohl noch einige Geräte in Spacegrau aufgetrieben und verkauft sie für 449 Euro (zum Shop). Außerhalb der Media Saturn Holding sind die Geräte in Deutschland nicht für unter 490 Euro zu bekommen.
+++ 10:33 Uhr – Amazon Fresh: Ab sofort in Berlin und Potsdam +++ Ihr wohnt in Berlin oder Potsdam und habt nie Zeit für den Einkauf von Lebensmitteln im Supermarkt? Dann könnt ihr das ab sofort auch mit Amazon Fresh und ein paar Mausklicks erledigen.
+++ 6:50 Uhr – Apple: iTunes Connect zeigt mehr Analytics-Daten +++ Entwickler haben in iTunes Connect jetzt die Möglichkeit einzusehen, wo Kunden die Apps gefunden haben. Direkt im App Store, über die Suche, über Verweise aus anderen Apps oder über Web-Verweise.
+++ 6:47 Uhr – WhatsApp: Server in der Nacht nicht erreichbar +++ In der Nacht gab es einen Server-Ausfall bei WhatsApp. Der Fehler ist wieder behoben, der Service funktioniert wieder ohne Probleme.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 4. Mai (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

World of Tanks Blitz

World of Tanks Blitz ist auf OS X! Der Free-to-Play Online-Hit, mit über 40 Millionen Downloads, bringt den blitzschnellen Panzerkampf auf den Mac. Wähle aus über 200 legendären Panzerfahrzeugen aus messe dein Können in actiongeladenen 7-gegen-7-PvP-Kämpfen. Lade World of Tanks Blitz herunter und kämpfe jetzt mit Spieler aus aller Welt!

„Hektischer, panzerbasierter Spaß.“ – AppSpy

„Viele Panzer, viele Leute und viel Spaß.“ – IGN

Hinweis: Mit getrennten Warteschlangen für PC/Mac und Mobile/Tablet, finden Spieler immer das richtige Schlachtfeld.

MERKMALE • Über 200 berühmte Fahrzeuge des 2. Weltkriegs aus aller Welt • 18 einzigartige Kampfarenen • Strategischer 7-gegen-7-Online-Mehrspieler • Free-to-win: gleicher Zugriff auf alle Spielelemente für alle • Tiefgehendes Fortschrittsystem: 10 Panzerstufen zum Freischalten und Entdecken • Innovative Besatzungsupgrade, um die Panzer aufzuwerten und deinen Spielstiel zu verfeinern • Ständige Updates und grafische Verbesserungen, Optimierungen für verschiedene Geräte • Leicht zu erlernen, intuitive Touchscreen-Steuerung • Spiel- und Clanchat • Gefechtsaufträge eröffnen neue, personalisierte Herausforderungen und lassen Spieler Boni und Erfolge verdienen • Clanfunktionalität ermöglicht Spielern, gemeinsam für den Sieg zu streiten und Freunde zum Onlinespiel einzuladen 

World of Tanks Blitz (Kostenlos+, App Store) →

World of Tanks Blitz (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 04. Mai (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:58h

    „Run-A-Whale“ erscheint in einer Woche

    Run-A-Whale von Indie-Entwickler Guillaume Loquin wird am 11. Mai für iOS erscheinen. Wir stellen euch den wunderschönen One-Touch-Runner dann in einer Woche genauer vor.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:56h

    Neues Blackjack-Spiel von Headup Games

    Headup Games wird am 11. Mai sein neues Arcade-Blackjack-Spiel Super Blackjack Battle II Turbo Edition – The Card Warriors für iOS veröffentlichen. In dem Mix aus 90er Arcade-Action und 16-bit-Blackjack messen sich zwölf Charaktere in Kasinos und Bars auf der ganzen Welt um herauszufinden, wer der größte Blackjack Spieler aller Zeiten ist.
    Super Blackjack Battle II Turbo Edition - The Card Warriors iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:28h

    Update für „Fieldrunners“

    Der 2008 erschienene iOS-Klassiker Fieldrunners (AppStore) hat vier Jahre nach dem letzten Updat enun endlich auch Widescreen- und 64-Bit-Unterstützung erhalten.
    -gki110-
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 04. Mai (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone neues Standard-Firmenhandy bei Volkswagen

Volkswagen

Der Autokonzern hat sich jüngst für das iPhone als Firmenhandy entschieden, wie Apple mitteilte – dies gelte für alle der über 620.000 Mitarbeiter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzsichtigkeit durch Smartphones: Warnungen werden eindringlicher

KurzsichtigDie Frage, ob der häufige Griff zum Handy für einen Anstieg der Kurzsichtigkeit in Deutschland verantwortlich ist, wird schon seit Jahren heftig debattiert. Erst im vergangenen Sommer widmete sich mit „Fit & gesund“ das Gesundheitsmagazin der Deutschen Welle dem Thema und sah sowohl die Smartphone-Nutzung als auch den Mangel an Tageslicht ursächlich für die Ausbreitung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sommerliches Outfit für Libratone ZIPP: Multi-Room-Lautsprecherfamilie ab sofort in Paste Blue und Nude erhältlich

Kommt es nur uns so vor oder stellen Hersteller ihre Geräte immer öfter mit einer größeren Farbauswahl zur Verfügung? iPhone, iPad und Co. Gibt es mittlerweile in verschiedenen Farben und auch bei Lautsprechern wird die Auswahl größer und größer. So lassen sich die eigenen Gadget ein Stück weit individualisieren. Die Multi-Room-Lautsprecherfamilie Libratone ZIPP gibt es ab sofort auch in zwei neuen, sommerlichen Farben.

Sommerliches Outfit für Libratone ZIPP

Seit März ist Libratone ZIPP in Nordic Black erhältlich. Auch wenn es das derzeitige Wetter noch nicht ganz vermuten lässt, steuern wir langsam aber sicher auf den Sommer zu. In diesem Sinne präsentiert Libratone nun zwei sommerliche Outfits für die ZIPP-Familie.

Die zwei neuen Ausführungen der Sommerkollektion ‚Pastel Blue‘ und ‚Nude‘ orientieren sich an aktuellen Interieur- und Lifestyle-Trends und ergänzen mit dezenten und natürlichen Farbtönen das bereits erhältliche, breite Farbspektrum an wechselbaren Bezügen, sodass die kabellosen Multi-Room-Lautsprecher für Zuhause künftig noch individueller an persönlichen Geschmack und Inneneinrichtung angepasst werden können. Während Pastel Blue eine frische Sommerbrise ins Zuhause bringt, besticht Nude mit schlicht-neutraler Eleganz und harmoniert perfekt mit fast jedem Farbton der Inneneinrichtung. Die neuen wechselbaren Bezüge in Pastel Blue und Nude sind ab sofort sowohl in Kombination mit einer ZIPP- oder ZIPP MINI-Lautsprecherbasis für 299 Euro (ZIPP) bzw. 199 Euro (ZIPP MINI), als auch separat für 29 Euro inkl. MwSt. über Libratone.com erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multifunktionsdrucker von Epson im Angebot

Wenn Sie auf der Suche nach einem Multifunktionsdrucker sind, haben wir für Sie zwei unterschiedliche Angebote herausgesucht. Zum einen bietet Alternate den Epson WorkForce WF-2760DWF günstiger an und bei Media Markt bekommen Sie aber das Modell WorkForce Pro WF-3725DWF günstiger.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Endlich können Dateien beim Upload über 15 GB groß sein

Die letzten zwei Wochen waren für iCloud-Nutzer recht spannend. Zuerst litten iCloud-Dienste unter Fehlfunktionen und Ausfällen, dann erhielten zahlreiche genervte iCloud-Nutzer auch noch automatisch erstellte Kündigungs-Mails. Grundsätzlich stellt Apple jedem iCloud-Nutzer kostenlos 5 GByte Speicherplatz zur Verfügung. Benötigt man mehr, dann muss man diesen kostenpflichtig dazu buchen. Doch vor wenigen Tagen erhielten iCloud-Nutzer, die solchen Speicherplatz gebucht und bezahlt hatten, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Drive: Apple erlaubt nun bis zu 50 GB große Dateien

Versteckt in einem Support-Dokument weist Apple auf eine kleine, aber durchaus bedeutende Änderung beim Online-Speicherdienst iCloud-Drive hin. Demnach lassen sich seit kurzem bis zu 50 GB große Dateien bei iCloud-Drive ablegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 mit 32 GB auch in Deutschland wieder verfügbar

Eigentlich hatten wir das Thema iPhone 6 in Deutschland bereits zu den Akten gelegt.

Update 4. Mai: Nur für den asiatischen Raum – iTopnews.de berichtete am 4. März – hatte Apple das iPhone 6 mit 32 GB noch einmal produziert. Es wurde dort seitdem als Einstiegsmodell vermarktet.

Aktuell taucht das iPhone 6 mit 32 GB aber auch wieder in Deutschland im Handel auf (danke Frank). So könnt Ihr das Smartphone bei Interesse bei MediaMarkt und Saturn derzeit wieder zum kleinen Preis erwerben. Ob die beiden Ketten Restbestände aus Asien aufgekauft haben, lässt sich aktuell nicht sagen, aber vermuten.

So berichtete iTopnews am 4. März

Das iPhone 6 ist wieder da. Apple legt es für den asiatischen Markt noch einmal auf.

Erhältlich ist das iPhone 6 nur mit 32 GB Speicherkapazität in der Farbe Gold. Ausgewählte Provider vermarkten das Gerät als Einstiegsmodell. In den Apple Stores findet sich das iPhone 6 hingegen bisher nicht.

Hintergrund der Aktion: Mit dem iPhone SE kann Apple in Asien, wo User eher größere Displays lieben, nicht punkten. Daher hat sich Apple entschlossen, Kunden das größere Display des iPhone 6 noch einmal schmackhaft zu machen, zu einem kleineren Preis.

In einem schwierigen Marktumfeld versucht Apple damit langfristig Kunden zu binden. Ist die Technik irgendwann veraltet, so wohl die Hoffnung, würden Kunden beim iPhone bleiben. Und auf ein neueres Modell umschwenken…

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Konzept mit Touch-Bar – Nähe zum Galaxy S8

Shortnews: Eine Beschreibung des neuen Galaxy S8 von einem Dritten schien schon ziemlich auffällig. Das Handy mit seinem randlosen und an den Seiten abgerundeten Display sähe etwas aus „wie ein Regentropfen“. Kommt euch das bekannt vor?

Es liegt schon etwas in der Quadratur des Kreises, dass Samsung ausgerechnet mit seinem aktuellen Flaggschiff viele der Gerüchte erfüllt, die seit Monaten zum iPhone 8 herumgeistern. Ein Edge-to-Edge-Display mit nach hinten abgerundeten Kanten, kurvig und elegant, ohne Home-Knopf. Und komplett aus Glas.

Wie schafft es Apple dann, sich abzusetzen? Die Kollegen von iDropnews hätten da einen Gedanken, den sie konzeptionell auch schon umgesetzt haben, wenn auch nicht unbedingt perfekt.

Denn während Samsung zwar auch auf einen Touch-Home-Button setzt, wirklich funktional ist der nicht. Hier könnte Apple ansetzen und seine bereits vom Mac bekannte Touchbar einbauen. Entwickler würden dann dort spezifische Knöpfe oder Infos unterbringen können. Fraglich ist nur, wie der Nutzer dann wieder zurück zum Homebildschirm kommen würde. Das wäre ein anderer Punkt.

Was haltet ihr grundsätzlich von der Idee?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lizenzstreit mit Apple: Qualcomm will Import-Stopp von iPhones in den USA erreichen

Apple und Qualcomm haben sich momentan wegen Lizenzzahlungen in der Wolle. Nun packt Qualcomm einen neuen Joker aus und will einen Einfuhr-Stopp für iPhones in die USA erreichen. Das geht aus einem Bericht hervor.

Einfuhr-Stopp für Apple-Smartphones

Kurzgesagt geht es darum, dass Qualcomm seine Kunden zur Zahlung unfair hoher Lizenzgebühren nötigt, darunter auch Apple, woraufhin der iPhone-Hersteller das Unternehmen verklagt hat. Das wiederum hat der Modem-Zulieferer mit einer Gegenklage beantwortet und wie Bloomberg berichtet, könnte der Streit nun eskalieren, falls es soweit kommt.

Denn Qualcomm will ob des Lizenzstreits nun die ITC (International Trade Commission) darum bitten, die Einfuhr von iPhones zu verbieten. Diese werden in Asien hergestellt und das könnte für Apple unschöne Konsequenzen haben, gerade in Anbetracht des iPhone 8, das im Herbst kommen soll.

Die Patente, um die es geht, sind so essentiell für den Betrieb des Mobilfunks, dass sie unter FRAND (Fair, Reasonable, Non-Discriminatory) fallen. Es wird vom Patentinhaber also verlangt, dass Lizenzen jedem Interessent zu denselben vernünftigen Bedingungen angeboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für „Bau-Simulator 2“: neue Großaufträge und Verbesserungen

Eineinhalb Monate nach dem Release hat astragon Entertainment ein erstes großes Update für den Bau-Simulator 2 (AppStore) im AppStore veröffentlicht.

Das Update steht unter dem Motto „Stadtentwicklung: Kultur & Kaufen“ und bietet vor allem drei neue und enorm umfangreiche Bauaufträge. Bei diesen werdet ihr beauftragt, eine prächtige Philharmonie, ein bedeutendes Museum sowie ein komplettes Einkaufszentrum zu errichten. Damit euch dies gelingt, ist nicht nur ein umfangreicher Fuhrpark, sondern auch einiges an baulichem Geschick notwendig.
-gki21368-
Neben den drei neuen Spezialaufträgen wird die neue Version 1.06 von einigen Anpassungen und Verbesserungen abgerundet. Es wurden unter anderem eine visuelle Hilfe beim Straßenbau hinzugefügt sowie das Zusammenspiel von Betonmischer und Betonpumpe/Betonkübel und das Lenkverhalten von Raupen bei Erdarbeiten verbessert. Einen Überblick über alle Verbesserungen findet ihr in der Update-Beschreibung im AppStore.

Euer eigenes bauunternehmen

Solltet ihr von Bau-Simulator 2 (AppStore) bisher noch nichts gehört haben, hier eine Zusammenfassung im Kurzformat: Im Spiel gründet ihr eure eigene Baufirma. Durch immer größere Aufträge könnt ihr euch immer mehr Baumaschinen leisten. An deren Steuer sitzt ihr auch tatsächlich und führt die einzelnen Bauaufträge selbst aus – eine echte Bau-Simulation eben. Weitere Informationen zur 4,99€ teuren Universal-App gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Hinweis: Nach der automatischen Preiserhöhung im AppStore auf 5,99€ Anfang der Woche kostet der Bau-Simulator 2 (AppStore) nun wieder die altbekannten 4,99€.

Der Beitrag Update für „Bau-Simulator 2“: neue Großaufträge und Verbesserungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (4.5.2017)

Auch heute, am Donnerstag, empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

A-2481 A-2481
Keine Bewertungen
1,09 € Gratis (universal, 369 MB)
Caylus Caylus
(91)
5,49 € 3,49 € (universal, 208 MB)
Eclipse: New Dawn for the Galaxy
(235)
7,99 € 5,49 € (iPad, 141 MB)
Monster Truck Offroad Rally 3D 2 Full Monster Truck Offroad Rally 3D 2 Full
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 128 MB)
Bridge Crane Simulator 3D Full Bridge Crane Simulator 3D Full
Keine Bewertungen
3,49 € 1,09 € (universal, 116 MB)
Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend
(5)
1,09 € Gratis (universal, 41 MB)
THINK® - Training für den Kopf THINK® - Training für den Kopf
(381)
3,99 € 1,99 € (universal, 15 MB)
pocus. pocus.
Keine Bewertungen
0.99 € 0,49 € (universal, 65 MB)
Wee Rockets Wee Rockets
Keine Bewertungen
3,49 € 2,99 € (universal, 83 MB)
Las Vegas! Las Vegas!
(158)
3,99 € 2,99 € (universal, 68 MB)
Scotland Yard Scotland Yard
(3238)
5,99 € 4,99 € (universal, 150 MB)
Puerto Rico HD Puerto Rico HD
(351)
5,99 € 4,99 € (iPad, 109 MB)
Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter
(105)
3,49 € 1,09 € (universal, 12 MB)
Caterzillar Caterzillar
(7)
3,49 € 1,09 € (universal, 70 MB)
Joinz Joinz
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 13 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(101)
3,49 € 1,09 € (universal, 294 MB)

Zip—Zap Zip—Zap
(173)
1,99 € Gratis (universal, 16 MB)
1942 MOBILE 1942 MOBILE
Keine Bewertungen
2,99 € 2,29 € (universal, 76 MB)
Star Wars™ Pinball 4 Star Wars™ Pinball 4
(470)
2,29 € Gratis (universal, 86 MB)
Verwunschene Bücher Verwunschene Bücher
(36)
3,49 € Gratis (universal, 186 MB)
Rogue Saga Rogue Saga
(7)
2,29 € Gratis (universal, 49 MB)
Rosenkönig Rosenkönig
(140)
3,49 € 2,99 € (universal, 292 MB)
GA2: The Siege of the Necromancer
(9)
2,29 € 1,09 € (universal, 142 MB)
Einfach Genial für iPad Einfach Genial für iPad
(435)
3,49 € 1,99 € (iPad, 47 MB)
Rush Rally 2 Rush Rally 2
(66)
2,29 € 1,09 € (universal, 154 MB)
RPG - Fantasy Chronicle RPG - Fantasy Chronicle
Keine Bewertungen
5,49 € 1,09 € (universal, 32 MB)
RPG Covenant of Solitude RPG Covenant of Solitude
Keine Bewertungen
7,99 € 1,09 € (universal, 20 MB)
pocus. pocus.
Keine Bewertungen
1,09 € 0,49 € (universal, 65 MB)
Einfach Genial Einfach Genial
(732)
2,29 € 1,99 € (universal, 37 MB)
Catan Catan
(4612)
5,49 € 4,99 € (iPhone, 359 MB)
Hummingz EVO HD Hummingz EVO HD
(6)
2,29 € 1,09 € (universal, 49 MB)
Sky to Fly: Schneller als der Wind 3D Premium
(16)
2,29 € Gratis (universal, 157 MB)
Die Fürsten von Catan Die Fürsten von Catan
(331)
4,99 € 3,99 € (universal, 275 MB)
Train Drive ATS Train Drive ATS
(143)
7,99 € 4,49 € (universal, 119 MB)
Modern Ludo Modern Ludo
(6)
5,49 € Gratis (universal, 20 MB)
Gamebook Adventures 5: Catacombs of the Undercity
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 174 MB)
Ravensburger Puzzle Ravensburger Puzzle
(1032)
3,49 € 2,99 € (universal, 294 MB)
Boulder Dash® 30th Anniversary™ Boulder Dash® 30th Anniversary™
(120)
5,49 € Gratis (universal, 131 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.5.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Grafio 3 - Diagrams & ideas Grafio 3 - Diagrams & ideas
(208)
8,99 € 5,49 € (universal, 127 MB)
Französisch Rätsel – spielerisch lernen mit PONS Französisch Rätsel – spielerisch lernen mit PONS
(18)
2,99 € 1,99 € (universal, 15 MB)
TextCode - Code Editor with GitHub Repository TextCode - Code Editor with GitHub Repository
Keine Bewertungen
8,99 € Gratis (universal, 61 MB)
ShoppingList (Einkaufsliste) ShoppingList (Einkaufsliste)
(3453)
1,09 € 0,49 € (universal, 35 MB)
Vitamine & Mineralien Vitamine & Mineralien
(33)
1,09 € 0,49 € (universal, 64 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(46)
2,29 € Gratis (universal, 5.3 MB)
PhoneBook Pro PhoneBook Pro
(35)
2,29 € Gratis (universal, 6.4 MB)
Blitzer.de PRO Blitzer.de PRO
(20278)
1,09 € 0,49 € (iPhone, 92 MB)
Colorfully Colorfully
(17)
0,99 € 0,49 € (iPhone, 3.6 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben Korrektur Recherche Textkraft Deutsch - Schreiben Korrektur Recherche
(2242)
7,99 € 5,49 € (iPad, 34 MB)
Textkraft mit Französisch-Wörterbuch Textkraft mit Französisch-Wörterbuch
(10)
7,99 € 5,49 € (iPad, 34 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
(71)
7,99 € 5,49 € (iPad, 39 MB)

Todokit - Aufgabenliste | To-Do List Todokit - Aufgabenliste | To-Do List
Keine Bewertungen
2,29 € 1,09 € (universal, 8.5 MB)
Week Calendar Week Calendar
(6358)
2,99 € 2,29 € (iPhone, 78 MB)
Scanbot Pro - Scanner App & Fax Scanbot Pro - Scanner App & Fax
(116)
8,99 € 7,99 € (universal, 151 MB)
MetaMoJi Note - note taking and PDF annotation app MetaMoJi Note - note taking and PDF annotation app
(138)
7,99 € 5,49 € (universal, 99 MB)

Foto/Video

Unfade Pro - Mobiler Foto Album Scanner Unfade Pro - Mobiler Foto Album Scanner
(182)
8,99 € 7,99 € (universal, 58 MB)
Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames
Keine Bewertungen
6,99 € 4,49 € (iPad, 31 MB)
PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos
(22)
2,99 € 1,09 € (universal, 1.4 MB)

Musik

CanOpener — for Headphones CanOpener — for Headphones
(47)
3,49 € Gratis (universal, 13 MB)
LeechTunes LeechTunes
(152)
2,29 € Gratis (universal, 13 MB)
BeatPad BeatPad
(123)
4,99 € 2,29 € (universal, 313 MB)
Notion Notion
(158)
14,99 € 8,99 € (universal, 213 MB)
Tone - Perfect Pitch & Ear Training Tone - Perfect Pitch & Ear Training
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 38 MB)
Eddy Wolke Music Player Pro Eddy Wolke Music Player Pro
(66)
2,99 € 2,29 € (universal, 39 MB)

Kinder

Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
5,49 € 1,99 € (universal, 34 MB)
Streichelzoo - Der interaktive Bilderbuch-Spaß Streichelzoo - Der interaktive Bilderbuch-Spaß
(874)
3,99 € 2,99 € (universal, 54 MB)
Dr. Panda Feuerwehr Dr. Panda Feuerwehr
(6)
3,49 € 0,99 € (universal, 220 MB)
Der kleine Drache Der kleine Drache
(9)
4,99 € 3,99 € (iPad, 387 MB)
Fiete Fiete
(307)
3,99 € 2,99 € (universal, 43 MB)
Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule
(23)
4,99 € 3,99 € (universal, 301 MB)
Hut-Affe - Spiel, Spaß und Gesang für Kinder Hut-Affe - Spiel, Spaß und Gesang für Kinder
(29)
3,99 € 2,99 € (universal, 460 MB)
Fiete Choice Fiete Choice
(50)
3,99 € 2,99 € (universal, 353 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.5.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Napoleon: Total War - Gold Edition
(71)
32,99 € 29,99 € (15869 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(100)
21,99 € 19,99 € (9056 MB)
BioShock BioShock
(131)
23,99 € 19,99 € (6381 MB)
Tropico 3: Gold Edition
(103)
16,99 € 14,99 € (3950 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(110)
21,99 € 19,99 € (8169 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(62)
10,99 € 3,49 € (1178 MB)
Star Wars®: Empire At War
(121)
21,99 € 6,99 € (2187 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(130)
10,99 € 3,49 € (598 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(308)
10,99 € 3,49 € (3132 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II
(71)
5,49 € 3,49 € (6291 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(75)
21,99 € 6,99 € (10658 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(62)
3,99 € 2,29 € (80 MB)
Gourmania 3: Mein Zoo
(5)
3,99 € 1,99 € (105 MB)
Twisted Lands: Shadow Town
(7)
6,99 € 4,49 € (249 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(39)
39,99 € 21,99 € (6397 MB)
Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
Keine Bewertungen
3,99 € 1,09 € (72 MB)
Gunpowder Gunpowder
Keine Bewertungen
2,99 € 2,29 € (291 MB)
Klondike 3D Pro Klondike 3D Pro
Keine Bewertungen
2,99 € 1,09 € (26 MB)

Produktivität

Scrivener Scrivener
(176)
49,99 € 44,99 € (74 MB)
MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen
(61)
27,99 € 10,99 € (15 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(343)
10,99 € 5,49 € (3.4 MB)

Impresso Pro Impresso Pro
Keine Bewertungen
54,99 € 32,99 € (80 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
Keine Bewertungen
7,99 € Gratis (1.7 MB)
My Net - Network Scanner My Net - Network Scanner
(13)
8,99 € Gratis (1.3 MB)
PDFGenius 4 PDFGenius 4
(8)
14,99 € 2,29 € (9 MB)
IconFly IconFly
Keine Bewertungen
4,99 € 3,49 € (5 MB)
TextEditor - Text Editor & File Manager TextEditor - Text Editor & File Manager
(49)
4,99 € Gratis (1.2 MB)
Mail Detective Mail Detective
(10)
2,99 € Gratis (1.2 MB)
iWriter Pro iWriter Pro
Keine Bewertungen
3,99 € 3,49 € (5.6 MB)
Video Editor MovieMator – Movie & Film Maker! Video Editor MovieMator – Movie & Film Maker!
(12)
19,99 € 1,09 € (45 MB)
Image Viewer Image Viewer
(45)
3,99 € 3,49 € (1.9 MB)
Quicky for iTunes Quicky for iTunes
(8)
1,99 € 1,09 € (0.9 MB)
Ordinatore Pro Ordinatore Pro
(21)
1,99 € 1,09 € (73 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(258)
2,99 € 0,49 € (951 MB)
Erde 3D Erde 3D
(636)
2,99 € 0,49 € (383 MB)
Remixlive - Remix loops with pads Remixlive - Remix loops with pads
Keine Bewertungen
69,99 € 29,99 € (212 MB)
DiskZilla™ - Disk, Memory, and Adware Cleaner DiskZilla™ - Disk, Memory, and Adware Cleaner
(20)
29,99 € 16,99 € (2.9 MB)
Super Vectorizer Super Vectorizer
(131)
19,99 € 10,99 € (1.4 MB)
Slugline Slugline
(10)
49,99 € 43,99 € (7.3 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Lautsprecher: Produktionsstart für Apples Echo-Konkurrenten

Echo 700Den angeblich fortgeschrittenen Entwicklungsstatus einer auf Siri basierenden Apple-Konkurrenz zu den Amazon-Echo-Lautsprechern haben wir im Laufe der vergangenen Tage bereits mehrfach angesprochen – nun soll die Massenproduktion des sprachgesteuerten Heimassistenten angelaufen sein. Siri statt Alexa: Apple will mit Amazon konkurrieren Dies berichtet die in Chinesischer Sprache erscheinende Tageszeitung Economic Daily News und nennt auch den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhöht Limit für Dateigrößen in iCloud Drive

Wer zur Dateisynchronisierung oder -übertragung zwischen verschiedenen Macs, iPhones und iPads auf iCloud Drive setzt, genießt zukünftig etwas mehr Freiraum. Denn die Begrenzung der Dateigröße auf maximal 15 GB ist gefallen. Künftig dürfen Nutzer Einzeldateien bis zu 50 GB in den Online-Speicher verschieben. 50 GB statt 15 GB Die Erhöhung geht aus einer Aktualisierung des zugehörigen engli...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aquapolis – Stadt Bauen & Bauernhof Spiel

Baue eine blühende Unterwasser Stadt und rette den Planet während eines erstaunlichen KOSTENLOSEN Spiels!
Was passierte mit der Erde in der fernen Zukunft? Warum der ganze Planet mit dem Wasser bedeckt und von den unbekannten klugen Wesen bevölkert ist?
Finde die Antworten auf diese Fragen gemeinsam mit einer genialen Professorin, bezaubernden Lana und einem charismatischen Kapitän.

*NOCH*

Helfe den lokalen Bewohnern ein verlassenes Dorf in eine gediehene Metropole zu verwandeln.
Baue eine moderne Unterwasser Stadt mit einer entwickelten Infrastruktur. Bringe den Unterwasser Stadtbewohnern alle Feinheiten der modernen Technologien bei.
Finde die Reste der Zivilisation und entziffere die Botschaften des unglücklichen Wissenschaftlers.

*BESONDERHEITEN DES SPIELS*

– BAUE mehr als 80 einmalige Gebäuden und Dekorationen für Ihre Stadt
– MACHE hundert von den interessanten Aufgaben und Dialogen mit
– LERNE unterschiedliche Technologien
– SAMMLE die Kollektionen des nützlichen Inventars
– SPIELE gemeinsam mit den Freunden
– VERTIEFE DICH in die Atmosphäre der Unterwasser Stadt dank der beeindruckenden 3D-Graphik und Animation

Aquapolis - Stadt Bauen & Bauernhof Spiel (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Drive mit neuen Limits: Dateien mit bis zu 50GB

Icloud DriveGute Nachrichten: Zukünftig lassen sich im Online-Speicher Apples auch ganze Blu-Ray-Filme ablegen. Wie Apple in dem kürzlich aktualisierten Hilfe-Dokument mit der Kennziffer #HT201104 mitteilt, gelten fortan neue Limits für die Online-Dateiablage, auf deren Inhalt sich sowohl vom Mac als auch über die Werks-Applikation iCloud Drive zugreifen lässt. So beträgt die maximal zugelassene Dateigröße jetzt 50GB […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liste: In welchem Land ist das iPhone am günstigsten und am teuersten

Eine neue Studie zeigt, in welchem Land das iPhone am günstigen bzw. am teuersten ist.

2016 kostete das iPhone in Brasilien am meisten. Die neue Studie der Deutschen Bank („Mapping the world’s prices“), die 33 Länder, Steuersätze und Apple-Preise miteinander verglichen hat, kommt nun zu dem Ergebnis, dass das iPhone in der Türkei am teuersten ist.

Das iPhone kostet in der Türkei mehr als anderthalb Mal so viel wie in den USA. Der Grund: politische Instabilität und Währungsschwankungen.

Brasilien verdient sich 2017 den zweiten Rang, das iPhone ist hier im Schnitt 37 Prozent teurer als in den USA. Bedenkt aber bitte: In den US-Preisen ist die Steuer noch nicht enthalten, daher ist der Blick auf die Liste etwas verzerrt.

Deutschland liegt gemeinsam mit Österreich auf dem 19. Rang, die Schweiz läuft auf Platz 26 ein – hier die komplette Preis-Tabelle.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerCore: Neues iPhone 7 Akku-Case ab sofort verfügbar

Über die Akkulaufzeit von Smartphones kann sich sicherlich streiten. Wem ist es nicht schon einmal passiert, dass er noch etwas mit seinem Smartphone erledigen wollte und plötzlich war der Akku leer. Mit der neuen Anker PowerCore iPhone 7 Akku-Hülle, erhaltet ihr 80 Prozent mehr Akkulaufzeit.

Anker PowerCore fürs iPhone 7 ist da

Ab sofort hat Anker eine brandneue PowerCore Hülle für das iPhone 7 im Portfolio. Die Akkuhülle hat eine Kapazität von 2200 mAh, genug um das iPhone 7 von 0 – 80 Prozent aufzuladen. Die Hülle ist mit 0,58 cm extrem dünn. Das gute daran ist, dass der Lightning-Port frei bleibt, wenn nicht gerade geladen wird.

Die Hülle mit Zusatzakku spendet umgehend elf Stunden mehr Sprechzeit, zehn Stunden Videowiedergabe oder 32 Stunden Musikgenuss. Das weiche Silikon liegt angenehm in der Hand. Die Hülle passt dem iPhone 6 / 6s ebenfalls problemlos und der Kopfhörereingang bleibt beim iPhone 6 / 6s frei.

Anker PowerCore iPhone 7 Akku Hülle Zusatzakku für iPhone 7 (4.7 Zoll), 2200mAh Kapazität, 80%...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit der führenden...
  • Stunden Energie: Umgehend mehr Batterie, bis zu 11 Stunden Sprechzeit, 10 Stunden Videowiedergabe...

Auf der Rückseite befinden sich vier LEDs, die den Batteriestand der Hülle anzeigen. Eine LED entspricht 25 Prozent der Gesamtkapazität. Neben den LEDs befindet sich der Einschaltknopf. Er dient dazu den Ladevorgang zu beginnen oder, um den Batteriestand zu prüfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A Snake’s Tale: In diesem neuen Puzzle dreht sich alles um Schlangen

Als Schlange hat man es auch nicht leicht: Man will einfach nur seine Ruhe haben. Mit welchen Problemen diese Tiere konfrontiert werden, zeigt sich in A Snake’s Tale.

A Snakes Tale

A Snake’s Tale (App Store-Link) gehört zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store und wurde am 2. Mai für iPhone und iPad veröffentlicht. Die Anwendung kostet 3,49 Euro, benötigt lediglich 9 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 9.3 oder neuer, und kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden.

Der Entwickler von A Snake’s Tale, Michael Fairley, beschreibt seinen neuen Titel mit den Worten, „A Snake’s Tale ist ein Puzzle-Spiel über Schlangen, die an verschiedenen Orten eingeschlossen sind. Mache ihnen den Weg frei, um zu ihrem Loch zu gelangen, esse auf dem Weg ein paar Eier, und gehe sicher, dass du alle Knöpfe drückst.“

Über 80 knifflige Level mit verschiedenen Schlangentypen

In insgesamt mehr als 80 herausfordernden Leveln, die in fünf Welten angesiedelt sind, versucht man also entgegen aller Widrigkeiten, eine Schlange mit Hilfe von Wischgesten auf dem Bildschirm ins Ziel zu navigieren. Ist dieses Unternehmen in den ersten Leveln noch relativ einfach zu bewältigen, wird es bereits nach kurzer Zeit weitaus kniffliger, denn auch blockierende andere Schlangen oder andere Hindernisse pflastern den Weg, die zur Seite geschafft oder umgangen werden müssen.

Im Spielverlauf lernt man so eine ganze Reihe an verschiedenen Schlangen-Spezies, jede mit speziellen Eigenschaften, kennen. Das Gameplay ist wirklich herausfordernd, lediglich das Design von A Snakes Tale wirkt in einigen Teilen doch etwas in die Jahre gekommen und nicht besonders modern. Dem Spielspaß tut dieser Umstand allerdings keinen Abbruch – Puzzle-Freunde sollten daher durchaus einen genaueren Blick auf dieses anspruchsvolle neue Spiel werfen.

WP-Appbox: A Snake's Tale (3,49 €, App Store) →

Der Artikel A Snake’s Tale: In diesem neuen Puzzle dreht sich alles um Schlangen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wo gefunden? Bessere Download-Statistiken für Entwickler

StatistikDie Ankündigung in Apples Entwickler-Bereich ist nur zwei Sätze kurz, der überschaubare Text den Apple unter der Überschrift „App Store Sources and App Referrer Data Now Available“ nun veröffentlicht hat, dürfte die im App Store aktiven Entwickler aber dennoch freuen. Wie Cupertino jetzt mitteilt, wird man den Entwicklern von Mac- und iOS-Anwendungen zukünftig mitteilen, aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft beschränkt Windows 10 S auf Edge-Browser und Bing-Suche

Nachdem Microsoft Anfang der Woche eine neue Windows-Version speziell für Bildungseinrichtungen vorgestellt hatte, sind nun mittlerweile mehr Details bekannt. Das neue Windows 10 S, welches auch auf dem neuen Surface Laptop (MTN berichtete: ) zu finden sein wird, beschränkt aus Sicherheitsgründen nicht nur die Installationsmöglichkeiten auf den Microsoft Store , sondern beschneidet auch die Wah...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Drive: Apple erhöht erlaubte Dateigröße erheblich

iCloud Drive

Bislang durften einzelne Dateien die Größe von 15 GByte nicht überschreiten. Apple hat das Limit nun deutlich erhöht – eine Größenbeschränkung für in iCloud Drive gespeicherte Dateien bleibt aber bestehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Daniel Barenboim | 5 Minutes On…

Man nehme einen Dirigenten (und nebenbei argentinisch-israelischer Pianisten), stelle ihm Fragen zur alten Music und die Antwort erscheine auf Youtube. Und schon hat Mensch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen von Mozart & Co.

“5 Minutes On…” 5 garantiert nicht verschwendete Minuten!! Auch für “Kulturbanausen.”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Analysten bleiben bei positiven Prognosen

Apple iPhone 8: Analysten bleiben bei positiven Prognosen auf apfeleimer.de

Die Quartalszahlen für Q1 2017 haben für Apple gezeigt, dass Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen sind. Allerdings lagen die iPhone-Verkaufszahlen ein Stück weit unter den Erwartungen, die die Experten vorab in ihren Prognosen genannt hatten.

Apple iPhone 8: Experten bleiben bei hohen Prognosen

Trotzdem bleiben viele Analysten dabei, dass das Apple iPhone 8 die weiterhin hohen Prognosen bestätigen wird. Nicht wenige Experten raten noch immer dazu, die Apple-Aktie zu kaufen, da diese im Moment noch auf einem Niveau liegt, bei dem sich ein Kauf lohnt.

Sollte die Apple-Aktie im Zuge des Apple iPhone 8 dann an Wert zulegen und Zielwerte von rund 185 US-Dollar pro Wertpapier erreichen, könnte sich ein Kauf nicht mehr lohnen. Für das zweite Quartal dieses Jahres sehen viele Experten ca. 45 Milliarden US-Dollar als realistischen Wert.

Tim Cook sieht „Pause“ bei iPhone-Verkäufen wegen iPhone 8

Dies würde sich mit der „Pause“ decken, die Tim Cook bei den iPhone-Verkäufen gesehen hat. Diese seien auf das iPhone 8 zurückzuführen, auf das viele Kunden anscheinend warten. Das dritte und vierte Quartal dieses Jahres hingegen dürfte für Apple dann deutlich besser laufen – dem iPhone 8 sei Dank.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Analysten bleiben bei positiven Prognosen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Ladenkette expandiert weiter: Erste Filiale in Singapur wird eröffnet

Bereits vor eineinhalb Jahren hatte Apple die Expansion seiner Retailkette nach Singapur angekündigt, nun ist es endlich soweit. In Kürze wird das erste Ladengeschäft des Mac- und iPhone-Herstellers in dem asiatischen Stadtstaat eröffnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Blitzer.de PRO kurze Zeit nur 49 Cent

Im September 2016 hatte Blitzer.de PRO nach langer Zeit wieder mal ein Update erhalten.

Damit war klar: Die beliebte Anwendung, heute unsere App des Tages, lässt sich weiter mit den neuesten Versionen von iOS nutzen. Aktuell lohnt die Erwähnung von Blitzer PRO besonders:

Aktuell zum kleinen Preis

Die Entwickler haben den Preis vorübergehend auf kleine 49 Cent von 1,09 Euro gesenkt. Wie lange der Rabatt gilt, können wir Euch leider nicht sagen.

blitzer-de

Die App hat nach eigenen Angaben inzwischen weit über 4 Millionen Nutzer. Beliebt sind der Offline-Modus, die Warnmeldungen für Unfälle, Stauenden, Baustellen und natürlich, Haupt-Asset, Blitzer.

Wer auf den In-App-Kauf „Mobile Gefahrenstellen“ setzen will, der zahlt 9,99 Euro für die Vollversion. Alle anderen User nutzen Blitzer.de für schmale 99 Cent in der Basisversion. Diese Features sind enthalten:

  • Optische und akustische Warnung
  • Anzeige des Blitzertyps und der erlaubten Höchstgeschwindigkeit
  • Entferungsanzeige zum Blitzer
  • Kartenansicht auswählbar, sobald ein Blitzer in Ihrer Nähe ist
  • Einfache Meldefunktion mit Standortangabe
  • Bestätigen-Funktion: mobilen Blitzer gesehen – nicht gesehen
  • Online/Offline Modus Im Online-Modus werden alle 5 Minuten die neuesten mobilen Blitzer automatisch geladen. Der Offline-Modus ist vor allem im Ausland nützlich. Es wird keine Datenverbindung aufgebaut und somit fallen auch keine Roaming-Kosten an. Natürlich werden Sie weiterhin vor festen Blitzern gewarnt.
Blitzer.de PRO Blitzer.de PRO
(20278)
0,49 € (iPhone, 92 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Nutzerdaten für Entwickler: App Analytics zeigt, wie Kunden zur App gelangen

Apple hat heute Nacht das Entwickler-Tool App Analytics aktualisiert und mit neuen abrufbaren Daten ausgestattet. Registrierte Entwickler können in iTunes Connect nun nachvollziehen, auf welchem Weg ihre Kunden zur App gelangt sind. So unterscheidet die Anzeige, ob die Käufer über die App-Store-Suche, durch manuelles Herumstöbern im App Store, aus anderen Anwendungen heraus oder von Webseiten h...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Titanfall mobil: neues PvP-Strategiespiel „Titanfall: Assault“ angekündigt

Nachdem das für den vergangenen Herbst angekündigte CCG Titanfall: Frontline kurz vor dem Release gecancelt wurde, gibt es nun neue Hoffnungen für alle Fans auf ein eigenes Mobile Game des „Titanfall“-Franchises. Denn Respawn und Nexon haben Titanfall: Assault für iOS und Android angekündigt.

Das neue Spiel in der Welt von „Titanfall“ wird ein Echtzeit-PvP-Strategiespiel, in dem ihr eine Armee aus Titanen und Piloten erschafft. Mit eurem Deck samt taktischer „Burn Cards“ messt ihr euch dann mit anderen Spielern – klassisches F2P-PvP-Gameplay also.

Wann Titanfall: Assault im AppStore erscheinen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Bei Interesse könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite vorregistrieren. Dort gibt es auch ein paar erste Preview-Screenshots, die ihr aber auch hier bei uns anschauen könnt. Sobald es weitere Informationen gibt, halten wir euch auf dem Laufenden…

Titanfall: Assault Preview Screenshots

Der Beitrag Titanfall mobil: neues PvP-Strategiespiel „Titanfall: Assault“ angekündigt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Fresh startet in Berlin und Potsdam

In den letzten Wochen hielten sich bereits hartnäckige Gerüchte, dass Amazon Fresh in Kürze in Deutschland starten wird. Am heutigen Tag hat der Online-Händler den Service offiziell angekündigt. Amazon Fresh startet zunächst in Berlin und Potsdam.

Amazon Fresh startet in Deutschland

Amazon hat am heutigen Tag den Startschuss für Amazon Fresh gegeben. Prime-Kunden in Teilen von Berlin und Potsdam haben somit ab sofort die Möglichkeit, ihren kompletten Wocheneinkauf über Amazon abzuwickeln. Dabei kann aus über 85.000 Produkten gewählt werden – darunter frische Lebensmittel und hunderte ausgewählte Artikel von Berliner Feinkostgeschäften und ortsansässigen Lebensmittelhändlern.

Das Angebot ist ausschließlich Prime-Kunden zugänglich, allerdings umfasst die klassische Prime-Mitgliedschaft nicht zusätzlich noch Amazon Fresh. Bei Amazon Fresh handelt es sich vielmehr um eine Zusatzoption, die für 9,99 Euro pro Monat hinzugebucht werden kann. Dies beinhaltet eine unbegrenzte Anzahl an Gratis-Lieferungen bei einem Mindestbestellwert von je 40 Euro.

Mit AmazonFresh profitieren Kunden von flexiblen Lieferoptionen von Montag bis Samstag: Bis mittags bestellen und die Lieferung pünktlich zum Abendessen erhalten. Kunden können bis 23 Uhr bestellen und die Bestellung schon am nächsten Tag in einem gewählten 2-Stunden-Lieferfenster erhalten. Wenn es für den Kunden bequemer ist, kann er die Lieferung zwischen 5 und 22 Uhr an einem geschützten Ort abgeben lassen, ohne sie persönlich entgegennehmen zu müssen

Gefühlt lassen sich per Amazon Fresh sämtliche Lebensmittel bestellen. Amazon spricht von frischem Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milch- und Kühlprodukten sowie frischen Backwaren, rund 6.000 Bio-Produkte, einer große Auswahl an glutenfreien, laktosefreien oder veganen Artikeln, einem umfangreiches Sortiment an Baby-, Gesundheits- und Beauty-Artikeln sowie Tierbedarf. Unter den über 85.000 Artikeln sind Produkte bekannter Marken wie Coca Cola, Herta, Vitalis oder Magnum und Eigenmarken-Produkte von tegut. Kunden, die Prime noch nicht kennen, können Amazon Prime unter www.amazon.de/prime und AmazonFresh unter www.amazon.de/fresh je 30 Tage lang gratis testen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backup und Fotos betroffen: Morgendliche iCloud-Ausfälle behoben

IcloudApple hat die im Laufe des frühen Morgens aufgetretenen Probleme bei der Bereitstellung mehrerer iCloud-Dienste inzwischen behoben und zeichnet nun alle 51 Dienste wieder mit einem grünen Systemstatus aus. Nach Angaben des Unternehmens waren in den frühen Morgenstunden, die Ausfallzeit wird im Zeitraum zwischen 2:00 Uhr und 6:00 Uhr angegeben, sowohl der von iCloud bereitgestellte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose Connect: Datenübermittlung lässt sich jetzt abschalten

Bose Connect: Datenübermittlung lässt sich jetzt abschalten

Die neue Version von Bose Connect gibt Anwendern die Möglichkeit, das Sammeln von Nutzerdaten zu unterbinden. Im April wurde in den USA wegen angeblicher Daten-Spionage eine Sammelklage gegen Bose eingereicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Störung: Dienst für mehrere Stunden nicht verfügbar!

WhatsApp-Störung: Dienst für mehrere Stunden nicht verfügbar! auf apfeleimer.de

Shortnews: Der Kurznachrichtendienst WhatsApp hatte gestern Nacht einen Ausfall. Ab ca. 10:00 Uhr unserer Zeit häuften sich die Twitter-Nachrichten und Beschwerden, dass der Dienst aktuell nicht zur Verfügung steht.

Für knapp 2 Stunden war es nicht möglich, eine Nachricht zu verschicken, Bekannte zu stalken (also den Onlinestatus seiner Kontakte einzusehen) oder irgendwelche Einstellungen in den Einstellungen vorzunehmen.

Bei vielen Anwendern wurde lediglich die Meldung „Verbinden“ angezeigt und die App reagierte nicht. So gegen 1 Uhr melden erste Nutzer, dass es wieder ordnungsgemäß funktionieren würde. Facebook war bis jetzt noch nicht zu einer Stellungnahme bereit.

Wenn ihr zu dieser Zeit Nachrichten verschickt habt, sollten diese mittlerweile auch beim Empfänger angekommen sein. Eventuell macht es Sinn, das mal kurz zu kontrollieren (zwei blaue Häkchen).

Und bevor wir es vergessen: Happy Star Wars Day!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie Moovel zum „Betriebssystem der Mobilität“ werden will

Auf dem Weg vom Automobilhersteller zum Dienstleister hat Daimler in den USA ein neues Konzept für seine Marke Moovel getestet. Nun kommt das „Betriebssystem der Mobilität“ auch nach Deutschland.

Glänzen, wo andere versagen

„Es fehlt einfach an allem, um eine gute Übersicht über verschiedene Verbindungsmöglichkeiten zu bekommen,“ lautet eine von vielen negativen Kundenbewertungen für die App des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV). Die App erhielt im App Store im Schnitt nur vernichtende 1,5 Sterne.

Doch so wie den Karlsruhern geht es vielen Verkehrsbetrieben in Deutschland. Die Entwicklung und Instandhaltung digitaler Angebote stellt die analogen Dienstleister vor eine Mammutaufgabe, der viele nicht gewachsen sind. Die Angaben müssen stets aktuell gehalten werden. Fahrgäste erwarten heute beispielsweise, unverzüglich über Verspätungen informiert zu werden. Doch vielen Verkehrsbetrieben fehlt das nötige Know-How und so hinken Sie den Größen der Branche, wie Uber oder Lyft, oft Jahre hinterher. Die Folge: unzufriedene Fahrgäste, die sich nach Alternativen umsehen.

Die Programmierung individueller Systeme verschlingt zudem Unsummen und sorgt dafür, dass die Angebote der Nahverkehrsbetriebe in Deutschland einem digitalen Flickenteppich gleichen. Die Daimler-Tochter Moovel verspricht nun Hilfe.

Daimlers Zusatzgeschäft

Mit Moovel hat der Traditionsreiche Premium-Autobauer Daimler inzwischen erfolgreich das Feld der digitalen Dienstleistungen für sich erschlossen. Damit erinnern die Schwaben ein bisschen an Apple. Der iPhone-Konzern widmete sich in den letzten Jahren ebenfalls zunehmend der Service-Sparte und hat damit eine lukrative zweite Einnahmequelle neben dem Hardware-Verkauf erschlossen.

Nicht, dass der Stuttgarter Konzern es nötig hätte: Mit einer Marge von 8,4 Prozent konnten sie im letzten Jahr einen Gewinn von 12,9 Milliarden Euro vor Steuern und Abgaben (EBIT) erwirtschaften. Das ist zwar ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr, reicht aber immer noch für den zweiten Platz der Weltrangliste. Noch rentabler ist nur Toyota. Die Japaner bleiben trotz eines dramatischen Gewinneinbruchs von 24 % der rentabelste Automobilhersteller mit einem stolzen Gewinn in Höhe von umgerechnet rund 17 Milliarden Euro (EBIT).

Konzept-Re-Import aus den USA

Während Moovel trotz deutscher Wurzeln und intensiver Werbung hierzulande noch ein Nischendasein fristet, hat der Konzern in den USA erfolgreich ein cleveres Geschäftsmodell entwickelt: Unter der Marke Moovel Transit vermittelt man dort jeden Monat insgesamt 1,6 Millionen Tickets von 16 Nahverkehrsbetrieben.

KKV App von Moovel

Die Fahrgäste können in der App die beste Verbindung suchen und auch direkt über das Smartphone (via PayPal oder Kreditkarte) bezahlen. Verspätungen und Fahrplanänderungen werden dabei unmittelbar berücksichtigt und an die Nutzer weitergeleitet. Neben den Möglichkeiten des ÖPNV bezieht die App aber auch Alternativen wie Carsharing oder Leihfahrräder mit ein. Sind diese schneller und günstiger als Bus oder Bahn, wird der Nutzer darauf hingewiesen. Damit bündelt Moovel alle Mobilitätsangebote der Stadt in einer App und wird zur zentralen Anlaufstelle für die Kunden.

KKV App von Moovel

Inzwischen ist Moovel aber auch bereit, den eigenen Namen zu Gunsten neuer Kooperationen und einer damit wachsenden Nutzerzahl in den Hintergrund zu rücken. Dieses Geschäftsmodell findet im Karlsruher Verkehrsverbund (KKV) nun seinen ersten deutschen Kunden. Allein der KKV befördert pro Jahr 170 Millionen Fahrgäste – ein enormes Kunden-Potential für Moovel. Dafür erhält der Verkehrsverbund mit KKV.mobil seine „eigene“ App, die gemäß der Marketing-Vorgaben gestaltet und unter dem eigenen Namen beworben werden kann. Durch die Auswertung anonymer Nutzungsdaten kann der Verkehrsbetrieb künftig außerdem sein ÖPNV-Angebot optimieren und an die tatsächlichen Bedürfnisse der Fahrgäste anpassen. Neben den tatsächlich getätigten Fahrten können beispielsweise auch Suchanfragen zu fehlenden Verbindungen ausgewertet werden.

„Für Verbünde fallen lediglich Factoring-Gebühren für die Nutzung der App an,“ erklärt Moovel-Chef Jörg Lamparter. Moovel erhält also eine Provision für jede vermittelte Fahrt. Dafür übernehmen die Schwaben aber auch die Weiterentwicklung der hochwertigen App.

Flickenteppich ade!

Wie die Moovel-App selbst, schafft es KKV.mobil im App Store derzeit auf eine Durchschnittsnote von guten 4 Sternen. Neben Karlsruhe sollen im Laufe des Jahres noch 3 weitere deutsche Städte folgen. Einmal angemeldet können Nutzer dann alle lokalen Apps nutzen. Neben der Erstellung eines neuen Benutzerkontos wird auch der Login auch via Facebook- oder Google-Konto angeboten. „Die intelligente Verknüpfung von Mobilitätsdienstleistungen wird zu völlig neuen Verkehrskonzepten führen,“ prophezeite Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup.

[via Handelsblatt]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Haben schon 2 Millionen Jobs in den USA geschaffen

Apple Logo

Apple hat eine Webseite aktualisiert, auf der es heißt, dass das Unternehmen seit 2016 in allen 50 Bundesstaaten der USA zwei Millionen Arbeitsplätze geschaffen hat. Allerdings basiert der Großteil davon auf einer kreativen Umrechnung.

Tue Gutes …

Die Webseite, die Apple aktualisiert hat, zählt über 2 Millionen Arbeitsplätze, die Apple in den USA geschaffen haben will. Darauf entfallen 80.000 Mitarbeiter, 450.000 Mitarbeiter über die Zulieferer in den USA und 1,53 Millionen Jobs, die im weitesten Sinne mit dem App Store in Verbindung stehen – mit anderen Worten: die mal an einer App mitgearbeitet haben.

Die Statistik geht aber noch ein Stück weiter: Über ie USA verteilt gibt es 29 Städte, in denen mindestens 250 Apple-Mitarbeiter wohnen. In 44 Staaten gibt es Apple Stores und seit 2000 wurden 28-mal so viele Menschen außerhalb von Kalifornien mit Jobs versorgt.

Auf der Webseite ist weiterhin eine Auflistung zu finden, wie aktiv das Unternehmen in den einzelnen Staaten ist und was die größten Investitionen waren – inklusive dem neuen Apple Campus, dem Apple Park.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Gerüchte sollen Absatz senken: Wartet ihr auf das Jubiläums-iPhone?

Tim Cook hat sich während der Telefon-Konferenz zu einer Studie geäußert, die bescheinigt, dass der Smarpthone-Verkauf ein Allzeittief erreicht hat.

iPhone-8-Function-Area-iDrop-News-Exclusive-1-Featured-Image

Apple geht es wahrlich nicht schlecht. Mit einem Umsatz von 52,9 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal im Geschäftsjahr 2017 konnte man im Vergleich zum Vorjahr 2,3 Milliarden US-Dollar mehr generieren. Nicht ganz so toll ist der Rückgang der iPhone-Verkäufe, hier konnte man lediglich 50,7 Millionen Einheiten absetzen, im Vorjahr hingegen 51,1 Millionen Geräte.

Bei der Telefon-Konferenz hat Tim Cook weitere Details verraten. Unter anderem hat der App Store 40 Prozent mehr Umsatz erzielt, zudem hat sich Tim Cook zu einer Studie geäußert, die aufzeigt, dass die Smatphone-Nachfrage ein Tief erreicht hat. Cook antwortet relativ kurz und begründet die Situation mit den frühen Gerüchten zum Jubiläums-iPhone, die schon vor dem iPhone 7 gestreut wurden.

Viele Gerüchte sollen dem iPhone-Verkauf schaden

Demnach stellt Cook fest, dass durch die Gerüchte zum iPhone 8 Käufer davon abgehalten wurden, sich für ein iPhone 7 zu entscheiden. Ich persönlich mache jedes Jahr das iPhone-Upgrade und bin von den Gerüchten meist unbeeindruckt. Allerdings kenne ich auch genügend iPhone-Nutzer, die gerne eine oder zwei Genration auslassen, da es zu wenig “Veränderungen” gibt.

An der iPhone-Form hat sich seit September 2014 nichts getan. Schenkt man den aktuellen Gerüchten und Mockups Bedeutung, wird sich Apple für ein größeres Display entscheiden, außerdem könnte der Home-Button in das Display wandern. Touch ID auf der Rückseite ist ebenfalls denkbar, auch eine vertikal angeordnete Kamera scheint Wirklichkeit zu werden.

Die Frage an euch: Habt ihr aufgrund der vielen Gerüchte zum Jubiläums-iPhone auf ein vorzeitiges iPhone-Upgrade verzichtet?

Foto: iDropNews

Der Artikel iPhone-Gerüchte sollen Absatz senken: Wartet ihr auf das Jubiläums-iPhone? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Hardwaregarantie: Rechte, Pflichten und Einschränkungen

ReparaturIhr habt Probleme mit kürzlich gekauften Macs, iPads oder AirPods? Dann ist dieser Link für euch. Auf einer neuen Übersichtsseite informiert Apple nun über Umfang und Geltendmachung der angebotenen Hardwaregarantie und versorgt euch mit Garantieinformationen zu allen Apple-Produkten. Habt ihr die Geräte-Familie und die Region ausgewählt, in der das Produkt gekauft wurde, klärt Apple über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Job-Maschine Apple: 1 Milliarde Dollar für neue Arbeitsplätze

Apple hat die Gründung eines Investitionsfonds zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in den USA angekündigt.

In einem Interview mit dem US-TV-Sender CNBC erklärte Tim Cook, Apple wolle damit den Aufbau fortschrittlicher Produktionsstätten in den USA unterstützen. Die erste Einlage liegt bei 1 Milliarde US-Dollar.

Schon im Laufe dieses Monats will Apple weitere Details zu den Plänen nennen. Insgesamt, so Cook bei CNBC, habe Apple jährlich bereits 50 Milliarden US-Dollar in den USA investiert. Dies habe zur Schaffung neuer und zur Sicherung bestehender Arbeitsplätze geführt.

Starkes Wachstum soll Arbeitsmarkt positiv beeinflussen

Besonders starkes Wachstum erwartet Cook demnach in den Bereichen App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud. Dies werde auf Arbeitsplätze in den USA eine sehr positive Auswirkung haben. Apple will laut Cook auch Investments in den Bereichen AI (künstliche Intelligenz) und AR (erweiterte Realität) prüfen. Er halte AI und AR für vielversprechende Zukunftsmärkte, betonte Cook.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Neues Drohnen-Video zeigt letzte Landschaftsarbeiten

Cupertinos Technikkonzern beginnt aktuell mit dem Umzug vieler Mitarbeiter in den neuen Apple Park. Auf einem neuen Drohnen-Film ist zu erkennen, dass der Verkehr rund um das Gebäude deutlich zugenommen hat und Mitarbeiter in die Parkhäuser fahren. Weiter werden finale Maßnahmen an der Landschaft beendet. Auch das Pflanzen der zahlreichen Bäume ist in vollem Gange. Wenn diese Arbeiten beende...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.5.17

Bildung

VTAC CourseSearch (Kostenlos, App Store) →

Vocabrowser (Kostenlos, App Store) →

Bücher

Librairie - Ebook Cloud Reader (epub, mobi, pdf) (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

FileStore : File Explorer (Kostenlos, App Store) →

Becker Watch App für CentralControl (Kostenlos, App Store) →

Ryan's Commission Calculator (2,29 €, App Store) →

Speech Assist Mini (Kostenlos, App Store) →

IP Tools: Network utilities, VPN & WiFi analyzer (Kostenlos+, App Store) →

Color Blindness (3,49 €, App Store) →

Foto & Video

Photo Collage & Pic Editor - Video Maker & Selfie (Kostenlos, App Store) →

Halftone Art (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

Home Care 4eva (Kostenlos, App Store) →

Medizin

Relaxia: Sounds of Nature for Relaxation, Meditation, Sleep aid for healthy recovery and fresh wake-up (1,09 €, App Store) →

Babymassage (Kostenlos, App Store) →

Musik

CanOpener — for Headphones (Kostenlos+, App Store) →

Produktivität

ezPDF Cup - PDF Clip and Scrap (Kostenlos, App Store) →

Backup Pro Advanced - Kontakte Backup (Kostenlos, App Store) →

Reisen

London Real Bus Tour - #11 Route (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

Citizen Safe app (Kostenlos, App Store) →

Spiele

Road Trap Trip (Kostenlos, App Store) →

Sparkling Stars Link (Kostenlos, App Store) →

Modern Ludo (Kostenlos+, App Store) →

HighlinTale (Kostenlos, App Store) →

Zombie Planets with Virtual Reality Support (Kostenlos, App Store) →

Star Wars™ Pinball 4 (Kostenlos+, App Store) →

Zip—Zap (Kostenlos, App Store) →

Incredible Box - Mission Impossible (Kostenlos, App Store) →

A Noble Circle (0,99 €, App Store) →

Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

Detecto — the Real Fake Geiger Counter (Kostenlos, App Store) →

Thumbnail drawing (Kostenlos+, App Store) →

De Speld (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

GoneAWOL (Kostenlos, App Store) →

SpeakFrench 2 (14 French Text-to-Speech) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Auftragsfertiger für Apples Amazon-Echo-Rivalen soll feststehen

Die Anzeichen für die Markteinführung eines Amazon-Echo-Konkurrenten von Apple verdichten sich weiter. Nach Informationen von "Economic Daily News" soll Apple den Zulieferer Inventec mit der Herstellung des Produkts beauftragt haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Clips: Version 1.0.1 mit neuen Features

Clips, Apples App zum Erstellen und Teilen von kurzen Videoclips wurde aktualisiert. Die Version 1.0.1 verbessert die Zuverlässigkeit und bringt neue Features:

• Zum Bearbeiten von Live Title-Text beim Abspielen oder Pausieren darauf tippen
• Für Kontakte mit mehreren Nachrichten-Adressen schlägt Clips beim Teilen die am häufigsten verwendete Adresse vor
• Verbesserte Stabilität und Zuverlässigkeit beim Aufnehmen von Videoclips und Teilen von Videos, die bestimmte Poster enthalten

  • Clips gibt es kostenlos im AppStore
Clips (AppStore Link) Clips
Hersteller: Apple Distribution International
Freigabe: 4+
Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Micro-USB-Karte als iPhone-Speichererweiterung

Callstel SpeicherstickMit einem Lightning-Stecker ausgestattete Speichersticks für iPhone oder iPad gibt es jede Menge. Die meisten davon arbeiten allerdings mit Flash-Speicher und sind, zumindest sofern man etwas mehr Platz zur Verfügung haben will, entsprechend teuer. Der Hersteller Callstel fährt hier ein alternatives Konzept und bietet einen solchen Stick mit Einschub für Speicherkarten an. Der von Pearl […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verantwortlich für 2 Millionen Jobs in den USA – Tendenz steigend!

Apple verantwortlich für 2 Millionen Jobs in den USA – Tendenz steigend! auf apfeleimer.de

Im Zuge der Präsentation der neuen Quartalszahlen hat Tim Cook auf eine neue Infoseite auf apple.com hingewiesen, die Apple erst kürzlich an den Start gebracht hat. Um genau zu sein, bietet die Webseite eine Übersicht darüber, wie viele Menschen in den USA dank Apple einen Job haben.

Wenn man sich die Daten mal etwas genauer anschaut, stellt man fest, dass Apple angibt, 2 Millionen Jobs in den USA geschaffen zu haben. Die 2 Millionen teilen sich folgendermaßen auf:

450.000 Jobs sind bei Drittanbietern, die in den USA produzieren oder zuliefern. 1,53 Millionen Jobs hat Apple im Bereich der App-Entwicklung geschaffen. Die fehlenden 80.000 der Jobs sind Festanstellungen bei Apple.

Apple Jobs (Quelle: apple.com)

Außerdem gibt Apple an, dass sie in 29 US Städten Niederlassungen mit mehr als 250 Mitarbeitern besitzen. In 44 Staaten gibt es einen Apple Store. Seit dem Jahr 2000 konnte Apple seine Beschäftigungsrate ständig erhöhen und gibt an, dass diese seit 1998 bei über 1500 % liege.

Apple Jobs (Quelle: apple.com)

Und auch in Sachen Investments in den USA lässt sich Apple nicht lumpen. Der Konzern gibt an, dass Apple im letzten Jahr 50 Milliarden Dollar an seine 9.000 US-Zulieferer und Hersteller ausgezahlt hat. Seitdem Apple den App Store 2008 eröffnet hat, haben Entwickler aus den USA mit ihren Apps mehr als 16 Milliarden US-Dollar an Umsätzen generiert.

Apple hat heute bekanntgegeben, dass sie einen speziellen Fund mit einem Wert von 1 Milliarde USD gründen werden, um mit diesem die Erschaffung neuer Jobs in den USA zu fördern.

Der Beitrag Apple verantwortlich für 2 Millionen Jobs in den USA – Tendenz steigend! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet mit stabilen Quartalszahlen ins Jahr 2017

[​IMG]

Etwas spät aber der Vollständigkeit halber doch wollen wir an dieser Stelle auf die Quartalszahlen hinweisen, die Apple am Dienstag Abend präsentierte. Das Ergebnis fällt durchaus relativ stabil aus – die Aktie kletterte nach oben.. Für das zweite Geschäftsquartal 2017, das die Monate Jänner bis März 2017 umfasst, meldet Apple einen Gesamtumsatz von 52,9 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem...

Apple startet mit stabilen Quartalszahlen ins Jahr 2017
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht über Augmented Reality, AppleTV, AAPL und mehr

Nachdem Apple Anfang dieser Woche seine Quartalszahlen für die Monate Januar bis März 2017 bekannt gegeben hat, stand Apple CEO Tim Cook in der Nacht zu heute als Interviewpartner im Rahmen von CNBC Mad Monday zur Verfügung.

Tim Cook spricht über Augmented Reality, AppleTV, AAPL und mehr

Im Interview mit Jim Cramer sprach Cook über allerhand Themen, Unter anderem ging es über eine Investition seitens Apple, um weitere Arbeitsplätze in den USA zu schaffen. Darüberhinaus sprach Cook jedoch auch über Augmented Reality, AppleTV, den Aktienkurs und mehr. Die wichtigsten Aussagen des Apple Chefs haben wir für euch zusammengefasst.

Direkt zu Anfang des Gespräch ging Cook auf Aussagen von Analysten ein, dass Apple „doomed“ sei. Der Chef betonte, dass es Apple nicht auf den Aktienkurs ankommt, sondern darauf die besten Produkte zu entwickeln. Man habe einen langfristigen Plan im Kopf und nicht kurzfristige Ziel

Das iPhone kommentierte er wie folgt

“iPhone is best consumer product ever. It’s become so integrated and integral into our lives, your health data is there, you’re paying with it from an Apple Pay point of view, you’re messaging your friends. I don’t know if there’s such a consumer product that’s made such a profound change in people’s lives.”

Ob man Cooks Meinung voll und ganz teilt, sei mal dahingestellt. Fakt ist, dass Apple mit dem iPhone den Smartphone-Markt revolutioniert hat. Das iPhone bereichert ohne wenn und aber unser tägliches Leben.

“We see that the video has hit an air pocket. While cord cutting has been happening on some kind of basis, we think it’s accelerating. It’s clear what the end story looks like here and we’d like to play in this. We think the best experience for a customer is to view things how they want.”

Darüberhinaus machte der Apple CEO Andeutungen, dass Apple seinen Fokus auf Videoinhalte legt und daran arbeitet, sogenannte Originals zu drehen bzw. sich exklusive Rechte an Inhalten zu sichern. Interessant ist auch die Aussage zu Augmented Reality.

We always are working on an incredible number of things. The watch has been an incredible move into health, especially in the wellness and fitness piece. I’ve lost 30 pounds thanks to Apple Watch.AI is huge, we use it in so much of what we do today. We’re going to be able to use it more in the future thanks to processor and GPU improvements.

As I’ve said before, AR is something we’re really excited about.

Niemand dürfte ernsthaft daran zweifeln, dass Apple an AR-Produkten oder AR-Services arbeitet. Fraglich ist nur, wie das Ganze umgesetzt wird und wann Apple eine entsprechende Ankündigung macht. Zum guten Schluss sprach Cook auch noch über die Apple Watch. Diese habe ihm geholfen 15kg abzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dem iPhone den Fußboden reinigen: Der Saugroboter Ecovacs Deebot R95 im Test

In den bundesdeutschen Smart Homes gewinnen Staubsaugerroboter immer mehr an Boden. Sie sind allerdings nicht etwa deshalb so beliebt, weil sie so exorbitant gut reinigen würden. In diesem Punkt haben herkömmliche Sauger die Bürstennase nach wie vor vorn. Es ist die Bequemlichkeit, die sich Verbraucher erkaufen, wenn sie sich einen[...]

Der Beitrag Mit dem iPhone den Fußboden reinigen: Der Saugroboter Ecovacs Deebot R95 im Test erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Neue Preisoptionen im App Store starten bei 49 Cent

[​IMG]

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Apple u. a. im Euro-Raum die Preise im App Store aufgrund von Währungsanpassungen um durchschnittlich 10 Prozent anhebt. Zwar werden die App-Preise automatisch umgestellt, Entwicklern ist es aber natürlich selbst überlassen, ihre App in...

Neue Preisoptionen im App Store starten bei 49 Cent
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter „Siri“ Lautsprecher könnte zu 50% auf der WWDC im Juni kommen

Könnte der smarte Apple Siri-Lautsprecher schon im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2017 vorgestellt werden? Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities glaubt „zu über 50 Prozent“ an ein Release Anfang Juni, genauer vom 5. bis zum 9. Juni. Der Amazon Alexa-Konkurrent könnte laut Kuo in der zweiten Jahreshälfte 2017 starten und mit 179 Dollar in den USA etwas mehr kosten. Unterstützen soll das Gerät AirPlay mit „exzellenter Akustik“ durch einen Subwoofer und sieben Hochtöner. Bereits bestehende Gerüchte zum

Der Beitrag Smarter „Siri“ Lautsprecher könnte zu 50% auf der WWDC im Juni kommen erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome: Googles Web-Browser erhält Anbindung an die Mac-Mitteilungszentrale

Wenn es um die Integration mit macOS geht, hinkt Chrome dem Apple-Browser Safari weiterhin hinterher. Googles Entwickler bemühen sich allerdings, den Abstand in dieser Angelegenheit zu verringern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kameradrohne Hover exklusiv bei Apple Deutschland erhältlich

Shortnews: Apple hat den Verkauf der „Hover Camera Passport“ in Deutschland gestartet. Das Besondere an der Drohne: Die Kamera folgt dem Besitzer schwebend und kann damit besonders außergewöhnliche Aufnahmen anfertigen.

Dazu gibt es verschiedene Aufnahmemodi: beispielsweise „Orbit“, um die Drohne während der Aufnahme um den Nutzer kreisen zu lassen. Mit „360 Spin“ nimmt man 360° Panoramavideos auf. Oder der Modus „Body-Tracking“, der den Nutzer vollständig im Bild behält, wenn er sich beim Joggen oder Gehen filmt.

Die fliegende Kamera macht 4K-Videos oder 13 Megapixel Fotoaufnahmen. Sie ist leicht, sicher und lässt sich für den Transport zusammenklappen.

Die Flying Hover Camera Passport ist wirklich einfach zu bedienen. Tippe einfach auf die Einschalttaste und gib die Drohne frei. Die Hover Camera Passport schwebt dann ruhig in der Luft. Keine Helfer, keine Stative, sondern nur du und der Moment, den du aus neuen Höhen und Perspektiven festhältst.

Der Lithium-Ionen-Akku wird über das mitgelieferte Kabel aufgeladen. Die Drohne wiegt 242 Gramm.

In Deutschland kostet die „Hover Camera Passport“ 599 Euro. Sie ist nur bei Apple erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gardena Smart System: Gartenpflege mithilfe von App und Sensoren

Gardena Smart SystemHausautomatisierung geht auch über die eigenen vier Wände hinaus. Das entsprechende Kleingeld vorausgesetzt, lässt sich mittlerweile auch der Garten nahezu vollautomatisch in Schuss halten. Gardena vereint unter der Bezeichnung „Smart System“ einen Mähroboter und ein Bewässerungssystem, die sensorgesteuert agieren und per App überwacht werden können. Der für die Steuerung verantwortliche Gardena Smart Sensor erfasst Messwerte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geld sparen: Blitzer.de Pro kostet nur noch 49 Cent

Knöllchen bezahlt man nur ungern. Damit es nicht so weit kommt, könnt ihr euch vor Blitzer warnen lassen. Und zwar mit Blitzer.de Pro.

Blitzer.de PRO

Blitzer.de Pro hat eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Die aus dem Jahre 2012 stammende iPhone-App konnte bis September 2016 nicht aktualisiert werden, war dennoch sehr beliebt und stets in den Charts vertreten, obwohl die App veraltet und alles andere als modern war. Aber: Sie funktionierte. Im besagten September letzten Jahres wurde dann Version 2.0 veröffentlicht. Die Entwickler sind sich mit Apple einig geworden und haben eine runderneuerte Version präsentiert, die jetzt erstmals günstiger erworben werden kann.

Blitzer.de Pro (App Store-Link) bietet ein angepasstes Layout für die neusten iPhones. Es gibt neue Karten, Stauwarnungen, Baustellenhinweise, Warnungen vor Unfällen, einen Tag-Nacht-Modus, erweiterte Einstellungen und mehr. Ebenso funktionieren die Sprachansagen in Version 2.0 wieder zuverlässig.

4 Millionen Nutzer melden täglich mobile Blitzer

Blitzer.de Pro bietet mit über 4 Millionen Nutzern die größte Verkehrscommunity. Der Kaufpreis beträgt aktuell nur 49 Cent statt 1,09 Euro. Dann werdet ihr vor über 73.000 festinstallierten Blitzern gewarnt. Wer auch auf mobile Gefahren aufmerksam gemacht werden möchte, muss den einmaligen In-App-Käufe in Höhe von 9,99 Euro tätigen.

Als Hinweis sei noch gesagt, dass die kontinuierliche Nutzung des GPS die Akku-Laufzeit verkürzt – im Auto könnt ihr euer iPhone aber mit einem passenden Adapter aufladen. Abschließend möchte ich noch auf den Artikel “Radarwarner und Blitzer-App: erlaubt oder nicht?” aufmerksam machen, denn die Straßenverkehrsordnung besagt klar, dass der Einsatz solcher Geräte und Apps verboten ist.

WP-Appbox: Blitzer.de PRO (0,49 €*, App Store) →

Der Artikel Geld sparen: Blitzer.de Pro kostet nur noch 49 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8-Leak: Rahmenloses Display mit Funktionsleiste?

iPhone 8-Leak: Rahmenloses Display mit Funktionsleiste? auf apfeleimer.de

Es gibt mal wieder neue iPhone 8 Spekulationen. Die Blogger von iDropNews haben ein neues Set Render-Bilder veröffentlicht, in denen sie ihre Vorstellung des neuen iPhone wiedergeben. Im Gegensatz zu den bisherigen Bildern liegt diesmal der Fokus auf einer neuen Funktionsleiste.

Funktionsleiste würde das Problem mit der Touch-ID unter dem OLED lösen

Seit ein paar Tagen kursieren Gerüchte durchs Netz, dass Apple das rahmenlose Display mithilfe einer Funktionsleiste ausstatten könnte. In dieser wäre dann zum Beispiel die Touch-ID oder Schnellzugriff für Anrufabnahme oder Anrufannahme enthalten. Im Endeffekt so was Ähnliches wie die Touch-Bar am neuen MacBook Pro.

iPhone 8 (Quelle: 9to5mac via iDropNews)

Mithilfe dieser Funktionsleiste könnte Apple das Problem lösen, wie man die Touch-ID unter dem eigentlichen OLED-Display verbauen soll. Im Grunde genommen würde es sich sozusagen um zwei Frontdisplays handeln. Ein großes, das als Hauptdisplay dient und die kleine Funktionsleiste, die nahtlos an das große Display anschließt und so den Eindruck eines XXL-Displays vermittelt.

iPhone 8 (Quelle: 9to5mac via iDropNews)

Insider geben ja an, dass die Implementierung der Touch-ID unter dem großen OLED-Display ein komplexes Problem darstellen würde.

Was auf den Bildern auffällt, ist, dass hier nirgends ein Homebutton zu finden ist. Da dieser aber ein grundlegendes Steuerungselement von iOS darstellt, müsste dieser eigentlich auch in der Funktionsleiste auftauchen.

Der Beitrag iPhone 8-Leak: Rahmenloses Display mit Funktionsleiste? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Webseiten – der Schlüssel zu mehr Umsatz

Im Jahr 2016 nutzten beinahe 70 Prozent aller deutschen Internetnutzer einen Tablet PC oder Smartphone für das Online Shopping. Damit hat sich deren Anteil innerhalb von fünf Jahren ungefähr verdreifacht. Experten gehen von einer weiteren Zunahme aus. Auch die Zahl der iPhone- und iPad-Nutzer steigt stetig an. Diese enorme Reichweite sollte kein Unternehmen außer Acht lassen, um seinen Erfolg nicht zu gefährden. Unterwegs und zuhause – Mobil Shoppen auf dem iPhone liegt im Trend Ob bei kurzen Wartezeiten auf Behörden

Der Beitrag Mobile Webseiten – der Schlüssel zu mehr Umsatz erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion von Siri-Lautsprecher hat angeblich begonnen

Bericht: Produktion von Siri-Lautsprecher hat begonnen

Informationen aus Apples Lieferkette zufolge soll der Fertiger Inventec den Auftrag für den Alexa-Echo-Konkurrenten erhalten haben. Das Gerät arbeitet angeblich auf iOS-Basis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Stories ist nun größer als Snapchat selbst

Shortnews: Es hat schon einen leicht ironischen Beigeschmack, als Mark Zuckerberg verkündete, wie erfolgreich WhatsApp Stories aktuell ist.

Denn das offensichtlich von Snapchat abgeschaute Feature kommt aktuell auf 175 Millionen tägliche Nutzer. Das macht zwar nur 15 Prozent der kompletten WhatsApp-Community aus, aber triumphiert – viel wichtiger – bereits jetzt über Snapchat. Das gelbe Vorbild kommt nämlich auf nur etwa 150 Millionen Nutzer. Damit hat Facebook nach Instagram Stories nun schon seinen zweiten Giganten über den Konkurrenten gehoben.

Das liegt aber nicht zwingend daran, dass die Facebook-Alternativen so sonderlich beliebt sind. Viel mehr sind die Apps einfach in erheblich mehr Regionen verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battle Bay: neue Mehrspieler-Seegefechte vom „Angry Birds“-Entwickler

Nach einem ausgedehnten Soft-Launch ist das neue MOBA Battle Bay (AppStore) von „Angry Birds“-Entwickler Rovio weltweit für iOS in den AppStore geschippert.

Der Gratis-Download ist ein Echtzeit-Mehrspielerarena-Game, das ihr kostenlos auf euer iPhone und iPad laden könnt. Dann stecht ihr in See, denn als eines der wenigen Genrevertreter spielt Battle Bay (AppStore) nicht auf dem Land, sondern auf dem Wasser.
-gki20803-
Mit einem Team aus fünf Booten, gelenkt von euch und vier anderen Mitspielern, tretet ihr in kleinen Arenen gegen ein ebenso großes Team bestehend aus anderen Spielern an. Ziel ist es, aus den Seegefechten als Sieger hervorzugehen und das gegnerische Team komplett auf den Meeresboden zu versenken. Gelenkt wird euer Schiff über einen virtuellen Joystick unten links. Rechts wird per Wischer gezielt und dann per Feuer-Button geschossen.

IAPs und VIP-Vorteile

Durch erfolgreiche Schlachten verdient ihr euch eine Reihe von Belohnungen wie In-GAme-Währungen. Diese reinvestiert ihr dann in neue Schiffe sowie Verbesserungen für euer Boot und eure Waffen. Bis zu drei Waffen könnt ihr auf den Schiffen unterschiedlicher Klassen installieren. Im Idealfall ergänzt ihr euch hierbei mit euren Teamgefährten, um eine schlagfertige Flotte auf die Beine zu stellen.

Abgesheen von der Tatsache, dass eben auf hoher See und bei starkem Seegang gekämpft wird, unterscheidet Battle Bay (AppStore) nicht allzu viel von anderen Multiplayer-Battles für iOS. Es gibt die üblichen Wartezeiten und In-App-Angebote. Zudem könnt ihr euch für besondere Boni und Vorteile das VIP-Abonnement sichern, dass mit immerhin 4,99€ pro Woche oder 9,99€ pro Monat zu Buche schlägt. Theoretisch könnt ihr euch aber auch komplett kostenlos in die Wogen stürzen und euer Können auf hoher See unter Beweis stellen. Es dauert dann halt nur alles etwas länger…

Battle Bay iOS Trailer

Der Beitrag Battle Bay: neue Mehrspieler-Seegefechte vom „Angry Birds“-Entwickler erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Exklusivvertrieb von Kameradrohne Hover in Deutschland

Apple verkauft ab sofort die Drohne "Hover Camera Passport" in Deutschland über seinen Online-Shop und die eigenen Ladengeschäfte – vorerst exklusiv. Sie kostet 599 Euro, ermöglicht die Aufnahme von Bildern und Videos und lässt sich mit iPhone, iPad oder iPad touch steuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So viele Entwickler und Apple-Mitarbeiter gibt es in Deutschland

In den USA ist die Diskussion um Arbeitsplätze und insbesondere deren Rückholung in die Vereinigten Staaten seit Donald Trumps Präsidentschaftsantritt besonders hitzig. Apple, welches fast nur auswärtig produzieren lässt, betont deswegen sehr gerne, welche Bedeutung der Konzern trotzdem auch für die heimische Wirtschaft hat. Dafür hat der Konzern nun eine eigene Webseite online gestellt, der zu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerCore: Neues Akku-Case fürs iPhone 7

Anker hat uns über den Verkaufsstart des neuen Akku-Case für das iPhone 7 informiert.

Um Euer iPhone länger nutzen zu können, ohne dass Ihr gleich eine große Powebank mitschleppen müsst, ist ein Akku-Case unentbehrlich:

Anker stellt praktisches Akku-Case vor

Anders als die meisten anderen Hüllen dieser Art belegt das Anker-Zubehör nicht durchgehend den Lightning-Port. Diesen könnt Ihr weiterhin nutzen, um zum Beispiel Musik zu hören.

Benötigt das Smartphone wieder Strom, klappt Ihr einfach das integrierte Lightning-Kabel aus und steckt es an.

Die Hülle selbst wird per MicroUSB wieder befüllt. Ein voll geladenes Akku-Case soll das iPhone 80 Prozent länger am Leben erhalten. Mit 39,99 Euro ist der Preis mehr als fair.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investierte im Q2/2017 fast 2,8 Milliarden Dollar in die Forschung und Entwicklung

Wie Appleinsider berichtet, erhöhte Apple für das zweite Geschäftsjahr in 2017 das Forschungs- und Entwicklungsbudget auf fast 2,8 Milliarden Dollar. Zusammengefasst investierte Apple in den letzten sechs Monaten in dem Gebiet somit 5,7 Milliarden Dollar.

Apple investiert in die Zukunft

Laut den am Dienstag veröffentlichten Geschäftszahlen, hat Apple für das zweite Geschäftsquartal 2017 insgesamt 2,78 Milliarden Dollar für die Forschung und Entwicklung ausgegeben, was knapp über 5 Prozent des Quartalsumsatzes entspricht. Die Summe stellt einen Anstieg von 266 Millionen Dollar gegenüber dem gleichen Zeitraum vor einem Jahr dar.

Obwohl es keine offizielle Erklärung für die gestiegenen Ausgaben gibt, sind diese laut Expertenmeinungen auf Apples Bestreben nach neuen Geschäftsbereichen zurückzuführen. Das Apple Car Projekt könnte eines dieser neuen Gebiete sein. Doch auch noch nicht so bekannte Projekte kosten Geld. So verstärkte Apple die Forschung im medizinischen Bereich. Beispielsweise soll eine neue Abteilung an einem bahnbrechendem Sensor zur Blutzuckermessung arbeiten.

Weiterhin strebt Apple eine Unabhängigkeit in bestimmten Bereichen an, die Entwicklung von eigenen Grafikchips zeigt dies deutlich. All dies verlangt ein großes Investment, welches sich, wenn es nach Apple geht, auf lange Sicht auszahlen wird.

Gestern konnten wir einen Blick auf die aktuellen Quartalszahlen von Apple werfen. In dem Zeitraum konnte Apple einen Gewinn von 11 Milliarden Dollar, bei einem Umsatz von 52,9 Milliarden Dollar, ausweisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerCore: Ladehülle für das iPhone 7

Anker Powercore CaseDie zu Jahresbeginn vorgestellte Akku-Hülle Anker PowerCore für das iPhone 7 ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Über Amazon kann die Hülle zum Preis von 39,99 Euro bestellt werden. Mit seinem „Buckel“ erinnert das Case ein wenig an das von Apple für das iPhone 6 angebotene, mit 119 Euro allerdings deutlich teurere Smart Battery Case. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfangreiches Update für Fotosoftware Capture One Pro

Phase One hat Capture One Pro, eine High-End-Software für die Bearbeitung und Verwaltung von Fotos in Rohdatenformaten, in der Version 10.1 vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will eine Milliarde Dollar in US-Fabrikjobs investieren

Tim Cook im Münsterland

Der Druck der Trump-Regierung scheint Wirkung zu zeigen: Apple-CEO Tim Cook kündigte eine milliardenschwere Initiative für mehr Produktion im Heimatland des Konzerns an. Wie die konkret ausgestaltet wird, ist aber noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Verkaufsprovision offenbar nur für In-App-Käufe reduziert

Apple StoresLetzten Monat hat Apple eine Reduzierung der sogenannten Affiliate-Vergütung angekündigt. Die Mittlerprovision für in den App Store verweisende Webseiten sollte von 7 auf 2,5 Prozent des Kaufpreises der Apps reduziert werden. Nun scheint es, als gelte die Änderung nur für die Vergütung von aus der Vermittlung resultierenden In-App-Käufen. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung weisen die für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Juke: Musik-Streaming-Dienst drei Monate kostenlos ausprobieren

Spotify und Apple Music kennt wohl jeder, aber wie sieht es eigentlich mit Juke aus? Aktuell kann der Dienst drei Monate lang kostenlos getestet werden.

Juke iPad

Zu den Anfangszeiten des Musik-Streamings gab es noch große Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern. In Deutschland war Simfy sehr populär, bis hierzulande dann auch Spotify durchstartete. Mittlerweile tut sich in Sachen Musikauswahl nicht mehr besonders viel, die meisten Künstler sind bei allen Anbietern zu finden. Und so lohnt sich wohl auch ein Blick auf Juke.

  • Juke drei Monate kostenlos testen (zur Aktion)
  • Gutscheincode TVakty-WMZ6Jb74 verwenden

Juke (App Store-Link) wird zum von anderen Anbietern gewohnten Preis von 9,99 Euro pro Monat angeboten, ein gesondertes Familienabo wie bei Apple Music oder Spotify gibt es leider nicht. Dafür könnt ihr Juke aktuell drei Monate kostenlos ausprobieren, registriert euch dafür einfach über den oben angegebenen Link und verwendet den Gutscheincode. Um die Eingabe einer Bezahlmethode kommt ihr aber auch bei Juke nicht herum, das Streaming-Abo kann aber ganz einfach per Mausklick gekündigt werden.

Juke ist Partner von Telekom StreamOn

Mit einer Bewertung von dreieinhalb Sternen sieht es für Juke nicht unbedingt bahnbrechend aus im App Store, nachdem ich in den vergangenen Wochen Deezer ausprobiert habe, kann ich als Spotify-Liebhaber aber sagen: Am Ende ist es mittlerweile wirklich nur noch die optische Oberfläche, die den Unterschied macht.

Laut einer Untersuchung von Stiftung Warentest ist Juke sogar der beste Streaming-Anbieter, punkten konnte Juke vor allem mit einer sehr großen Auswahl sowie einem guten Kundenservice. Auch das Kleingedruckte ist laut Stiftung Warentest aus Verbrauchersicht sehr fair.

Ein weiterer Vorteil von Juke dürfte vor allem Nutzer im Telekom-Netz erfreuen: Der Musik-Streaming-Dienst ist neben Apple Music, Amazon Prime Music und Napster einer von vier Streaming-Anbietern, die bereits ein Partner von StreamOn sind. Sofern ihr die kostenlose Option bei der Telekom gebucht habt, wird euer Datenvolumen von Juke nicht angetastet.

WP-Appbox: JUKE Musik (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Juke: Musik-Streaming-Dienst drei Monate kostenlos ausprobieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gewinnt VW mit 620.000 Mitarbeitern als Großkunden

Apple positioniert sich immer besser im Businessbereich und gewinnt VW als neuen Großkunden.

Volkswagen wird das iPhone als „betriebliches Standard-Smartphone“ nutzen, verriet Tim Cook beim Conference Call zu den Zahlen. Annähernd 620.000 Mitarbeiter arbeiten im VW-Konzern.

Ein Zeitrahmen für die Umstellung, die 2016 erstmals angedacht war, steht noch nicht fest. Ähnlich wie bei IBM dürfte VW auch eigene Apps mit Apple entwickeln, die dann VW-Mitarbeitern exklusiv zur Verfügung stehen.

Der Deal mit VW unterstreicht die Ambitionen, die Apple im Unternehmensbereich vorantreibt: Viele große Namen, darunter SAP (iTopnews.de berichtete), Cisco und IBM (wir berichteten erstmals 2014) haben sich zuletzt für Apple entschieden. Auch das US-Finanzunternehmen Capital One vertraut seit neuestem auf Geräte und Software von Apple.

Im Bereich CarPlay spielt VW für Apple bereits eine bedeutende Rolle. Die Liste aller CarPlay-Kooperationen mit großen Autobauern findet Ihr hier auf Apples Sonderseite. VW ist mit diesen Modellen vertreten:

  • 2016 Beetle
  • 2016 Beetle Cabriolet
  • 2016 CC
  • 2016 e-Golf
  • 2016 Fox
  • 2016 Golf
  • 2016 Golf R
  • 2016 Golf Sportsvan
  • 2016 GTI
  • 2016 Jetta
  • 2016 Lamando
  • 2016 Passat
  • 2016 Polo
  • 2016 Scirocco
  • 2016 Sharan
  • 2016 Spacefox
  • 2016 Tiguan
  • 2016 Touran
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Was die Vorteile von Bluetooth 5.0 wären

Anfangs galt Bluetooth als gute Möglichkeit, um Musik drahtlos abspielen zu können. Jedoch waren auch Verbindungsabbrüche an der Tagesordnung. Über die letzten Jahre wurde der Bluetooth-Standard jedoch immer besser und funktioniert in modernen Geräten tadellos. Einem neuen Bericht zufolge wird Apple beim iPhone 8 auf die neueste "Bluetooth 5.0"-Technik setzen. Verbesserungen in Bluetooth 5....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneBook Pro

PhoneBook Pro -es ist eine Anwendung, um Ihre Kontakte verwalten, das wird Ihr Adressbuch sauber und einfach zu bedienen.

HAUPTEIGENSCHAFTEN
• Entfernen von Duplikaten und Zusammenführen von Kontakten
• Sichern und Wiederherstellen Kontakte
• Gruppennachrichten und E-Mails
• Filter Kontakte mit irgendwelchen Bedingungen
• Lieblings Kontakte in der App und im Notification Center

REINIGUNG DER KONTAKT
Die App wird alle doppelte Kontakte, Kontakte mit den gleichen Telefonnummern oder E-Mail und ähnlichen Namen zu finden. Vor dem reinigen der Kontakte, die Sie sehen können ist eine Vorschau auf das Ergebnis der Vereinigung und manuell wählen Sie Kontakte.

BACKUP
Backups können per E-Mail gesendet oder übertragen auf Ihrem computer über iTunes.
Sie können wieder alle Kontakte auf einmal, oder manuell ausgewählte Kontakte.
Verbinden Sie Ihr Dropbox-Konto und automatisch speichern von Kontakten auf einem Zeitplan.

LIEBLINGS-KONTAKTE
Sie können Lesezeichen für die Telefonnummern oder E-Mails. Zur Verfügung die entsprechende Aktion: Anruf, eine Nachricht senden oder E-Mail, rufen Sie per Facetime oder senden Sie eine Nachricht in WhatsApp. 
+ Widget mit Ihrem Lieblings-Kontakte in Notification Center.

KONTAKT-MANAGEMENT
• Sofort senden Gruppe text & E-Mail
• Filterung Kontakt mit allen Bedingungen 
• Exportieren Sie Kontakte per E-Mail oder eine Nachricht
• Erstellen, Bearbeiten, löschen und batch löschen von Kontakten, Gruppen und filtern 
• Praktische Organisation der Kontakte
• Schnelle Suche 
• Schneller Zugang zu Ihren eigenen Kontakt 
• Anzeigen der links und Adressen auf der Karte anzeigen

PhoneBook Pro (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Erstes Update für neue Video-App Clips

Apple hat ein erstes Update für die seit einem Monat verfügbare iPhone- und iPad-App Clips veröffentlicht. Die Version 1.0.1 wartet mit verschiedenen Fehlerkorrekturen auf und verbessert Stabilität und Leistung beim Aufnehmen und Teilen von Videoclips.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Lightning-Kabel, PowerBanks, LED Schreibtischlampen, Bluetooth Lautsprecher & -Kopfhörer und mehr

Wir starten in den heutigen Donnerstag und werfen direkt einen Blick auf die aktuellen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich wieder allerhand Produkte rausgepickt, um diese zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Für jeden Schnäppchenjäger ist etwas dabei.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:15 Uhr

iPhone Ladekabel, TURATA 6er Set iPhone Lightning Ladekabel USB Kabel Datenkabel für iPhone / iPad...
  • [Flexible Wahl] 0.9m x 3 + 0.3m x 3 tragbare und haltbare iPhone / iPod / iPad Kabel ist ideal für...
  • [Stabile Aufladung und Synchronisation] Dank breiten Durchmesser ist Ladegeschwindigkeit unserer...

08:25 Uhr

iPhone 6 Plus / iPhone 6s Plus Hülle PITAKA Schutzhülle aus Aramid (Kugelsicheres Material) Dünne...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,42 Unzen schwer, klasse Design und pass genau mit...
  • Aus 100% Aramid-Faser (5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht)

08:40 Uhr

Ecandy Bluetooth 4.0 schnurloser Stereo - Kopfhörer für Lauf.- Sport und Fitness....
  • Tolle kabellose In-Ear Kopfhörer mit Mikrofon, die komfortabel getragen werden können
  • Großartiger Sound und klare Stimmwiedergabe mit Chewing Sweet Design, Reduzierung von...

09:25 Uhr

Anker PowerCore Speed 20000mAh Powerbank Externer Akku mit Qualcomm Quick Charge 3.0 und Power IQ...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit der führenden...
  • Lade Schneller: Qualcomm Quick Charge 3.0 (24 W), PowerIQ und VoltageBoost den Technologien von...

09:30 Uhr

Epson Expression Home XP-245
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Druckgeschwindigkeit: bis zu 27 Seiten/min Monochrom...
  • Schnittstelle: Wi-Fi, USB, WLAN-Sicherheit: WEP 64 Bit, WEP 128 Bit, WPA PSK (TKIP), WPA PSK (AES)

10:00 Uhr

20000mAh Powerbank, VTIN Externer Akku 3-USB Ausgang Ladegerät Portabler Zusatzakku Quick Charge...
  • 【20000 mAh ERNORME KAPAZITÄT】VTIN Power Bank kann iPhone 6 mehr als 8mal oder iPhone 5 mehr als...
  • 【SCHNELLLADEN】DC 5V / 2A Eingang ist doppelt so schnell wie 5V / 1A Eingang. Deshalb könnne Sie...

10:30 Uhr

Bluetooth Kopfhörer in Ear Kopfhörer COULAX Bluetooth Kopfhörer Wireless Sport Stereo Earbuds...
  • QY8 neuestes Bluetooth 4.1 und APT-X + EDR Audio-Dekodierungstechnologie: Die Technologie...
  • Erstaunlicher Hi-Fi Stereo Sound und hohe Tonqualität: Klare Sprachqualität (mittels...

11:40 Uhr

VicTsing Wireless Bluetooth 4.1 Kopfhörer Sport Stereo In-Ear Noise Cancelling Headphones...
  • Hohe Klangqualität. Mit fortschrittlichen APT-X-Technologie (weit verbreitet im Bereich der...
  • Das ca. 15 Gramm Design macht es sehr leicht und eignet sich perfekt für den Sport. Ausgestattet...

12:00 Uhr

BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung 350 Lumen RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung au s einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

15:30 Uhr

Albrillo LED Schreibtischleuchte 8W mit USB-Anschluss zum Aufladen von Smartphones und Tablets
  • Leselampe mit 10 verschiedenen Beleuchtungsstärken, optimal für sämtliche Lichtverhältnisse.
  • Die Schreibtischleuchte mit dem angenehmen, flimmerfreien und schattenstreifenfreien Licht eignet...

16:20 Uhr

AUKEY Sport Bluetooth Kopfhörer 4.1 Stereo Headset Ohrhörer In Ear Kopfhörer mit Mikrofon für...
  • Perfekte Klangqualität ganz ohne Kabel- mit Bluetooth 4.1 Technologie. Ideales Geschenk.
  • Schweissfest schweißbeständig leichtgewichtig kabellos Bluetooth Ohrhörer in bequemer und...

16:30 Uhr

devolo dLAN 500 duo Starter Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 2x LAN Ports, 2x...
  • Der ideale Einstiegsadapter für das eigene Heimnetzwerk über die Stromleitung, mit einer...
  • Ausgestattet mit zwei Fast-Ethernet LAN Anschlüssen können Sie gleich zwei Netzwerkgeräte per...

17:00 Uhr

Topjoy Sport Action Kamera TJ5000 4K 16MP Unterwasser Action Kamera mit NTK96660 Chipsatz Sony...
  • 4K Ultra HD Recording Sport Kamera: 16MP IMX078 CMOS Bildsensor mit NTK96660 DSP,bietet Ihnen High...
  • Sonderfunktion:WDR, OSD, Stimme aufgefordert, burst-Modus, Gyro Stabilisierung und Handbuch...

17:50 Uhr

Aukey PB-N28 Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A, 20cm Micro USB Ladekabel weiß
  • 12000mAh Power Bank - Laden völlig Ihr iPhone 7 4.5mal oder ein 9.7-Zoll iPad Pro einmal auf
  • Dual USB Anschlüsse, kombiniert 3.4A Ausgang - Laden gleichzeitig 2 iPads bei maximaler...

18:40 Uhr

AUKEY Bluetooth Lautsprecher 4.1 10W Treiber mit reinem Bass, Wasserdicht Outdoor Speaker, 30...
  • Zwei Treiber mit je 5 W sorgen für satte Bässe, detailreiche Mitten und glasklare Höhen – das...

19:00 Uhr

TecTecTec 4K Actionkamera XPRO4+ Ultra HD Sport Action Kamera Action Camera WIFI 4K Full HD 1080P...
  • XPRO4+ (with microphone + new firmware): Die leistungsstärkste TecTecTec-Kamera XPRO4+ verfügt...
  • SuperView-Modus gibt Ihnen eine Weitwinkel-Perspektive, und hält die Mitte des Videos unverzerrt....

20:05 Uhr

Ecandy Wireless Sport Bluetooth Kopfhörer Sweatproof IPX4 Stable Fit In Ohr Ohrhörer Ergonomische...
  • ERWEITERTE TECHNOLOGIE - Ecandy Wireless Sports Bluetooth Kopfhörer sind mit Bluetooth 4.1 + EDR...
  • COMFORT & SECURE FIT DESIGN - Sweatproof, tragbares und leichtes drahtloses Headset kann bequem in...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Putziger Gravitations-Plattformer „Caterzillar“ erstmals reduziert

Putziger Gravitations-Plattformer „Caterzillar“ erstmals reduziert

Neben dem aktuellen Angebot für den Action-Titel Island Delta (AppStore) bietet Noodlecake Studios mit Caterzillar (AppStore) noch ein interessantes Spiel deutlich günstiger im AppStore an.

Seit dem Release vor ziemlich genau einem Jahr kostete die Universal-App 2,99€, seit der Preiserhöhung Anfang dieser Woche sogar 3,49€. Doch das ist aktuell aber nicht mehr der Fall, denn im Moment gibt es die Universal-App für iPhone und iPad als Premium-Download für nur 1,09€. Logischerweise ist dies auch der Tiefstpreis, günstiger gab es Caterzillar (AppStore) noch nie.
-gki21383-
Caterzillar (AppStore) ist ein Gravitations-Plattformer, in dem ihr mit der kleinen Raupe Bob durch zahlreiche Level kriecht und springt, um die von bösen Insekten entführte Prinzessin zu retten. Hierbei steuert ihr nicht nur Bob selbst über zwei Pfeiltasten, sondern indirekt auch die Gravitation. So bahnt ihr euch euren Weg über die vielen Plattformen durch diesen putzigen und hier genauer vorgestellten Plattformer, den ihr aktuell zum Sparpreis ladet. Bietet euch dieser Download zu wenig Action, greift ihr hingegen zum aktuell reduzierten Island Delta (AppStore) des gleichen Publishers.

Der Beitrag Putziger Gravitations-Plattformer „Caterzillar“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berlin & Potsdam: Amazon Fresh startet in Deutschland

Shortnews: Amazon will jetzt auch in Deutschland frische Lebensmittel ausliefern. In Kooperation mit DHL hat der Online-Riese für bestimmte Postleitzahl-Bereiche in Berlin und Potsdam den Service gestartet, der auch gekühlte Waren nach Hause liefern soll.

Über 85.000 unterschiedliche Produkte verspricht Amazon auf der Seite. Ihr könnt sie mit der Beispiel-Postleitzahl 13403 durchstöbern. Zum Vergleich: Ein großer Supermarkt, wie etwa Real, bietet 60.000 Produkte an. Die Lieferung findet innerhalb von zwei Stunden statt, oder zwischen 5 und 22 Uhr in einem festgelegten Zeitraum.

Amazon Fresh kostet 9,99 im Monat, setzt aber eine bereits aktive Prime-Mitgliedschaft voraus. Die Lieferkosten entfallen erst ab 40 Euro Bestellwert. Selbstverständlich sollte man auch bei einzelnen Produkten schauen, ob sich der angegebene Preis lohnt. Frische Lebensmittel könnten alleine dadurch schon einen Aufschlag bekommen, da die Logistik sehr aufwendig ist.

Aktuell machen Online-Lieferungen von Lebensmitteln nur 1 Prozent des Gesamtmarktvolumens aus. Der Deutschland-Chef von Amazon Fresh ist aber zuversichtlich, sich hier neben den deutschen Einzelhandelsketten etablieren zu können:

„Die Messlatte des deutschen Einzelhandels liegt sehr hoch, das ist uns bewusst“, sagt Florian Baumgartner, der Amazon Fresh in Deutschland verantwortet, zu FAZ.NET. „Mit den Erfahrungen aus Amerika, England und Japan fühlen wir uns aber gut ausgerüstet.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto- und Selfiedrohne Hover Camera verfügbar - vorerst nur bei Apple

Fotodrohne Hover Camera im Handel verfügbar

Der Selfie-Quadrocopter wird anfangs exklusiv über Apples Ladengeschäfte und Online Store verkauft – zu einem happigen Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit mit Apple: Qualcomm will iPhone-Import in die USA verbieten lassen

Qualcomm

Der Funkchiphersteller versucht über die International Trade Commission, Druck auf den iPhone-Hersteller auszuüben. Es geht um Milliardenbeträge.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

testpush

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AmazonFresh startet in Deutschland

Amazonfresh In DeutschlandMit AmazonFresh können Amazon-Prime-Mitglieder in Teilen von Berlin und Potsdam nun auch auch frische Lebensmittel zur Lieferung noch am selben Tag bestellen. Amazon kooperiert für diesen Service mit verschiedenen ortsansässigen Feinkostgeschäften und Lebensmittelhändlern. Das AmazonFresh-Angebot umfasst zum Start mehr als 85.000 Artikel, darunter Produkte von bekannten Berliner Einzelhändlern wie Lindner Esskultur, Rausch Schokoladenhaus, Sagers Kaffeerösterei, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will US-Fertigung mit einer Milliarde Dollar unterstützen

Nachdem sich Apple-CEO Tim Cook bereits mit US-Präsident Donald Trump traf, um die von Trump geforderte Verlagerung der Produktion in die USA zu besprechen, hat Apple nun einen entsprechenden Investitionsfond mit einer Milliarde US-Dollar angekündigt. In einem Interview mit CNBC erklärte Cook, dass damit die Schaffung fortschrittlicher Produktionswerke in den USA gefördert werden soll. Detai...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rvlvr: Neues Puzzle-Spiel entwickelt sich zu einer echten Herausforderung

Über 15.000 Level sollen in Rvlvr auf den Nutzer warten. Ob das tatsächlich jemand schafft? Spaß macht es auf jeden Fall.

Rvlvr

Am heutigen Donnerstag haben es mal wieder viele neue Spiele in den App Store geschafft. Eines davon ist Rvlvr (App Store-Link) ein Puzzle-Spiel mit über 15.000 Leveln. Die haben wir natürlich noch nicht alle durchgespielt, der erste Eindruck der Universal-App fällt allerdings positiv aus. Und davon könnt ihr euch ganz einfach einen eigenen Eindruck machen: Der Download von Rvlvr ist kostenlos. Aber keine Angst: Es handelt sich nicht um ein Freemium-Spiel mit unendlichen In-App-Käufen.

Stattdessen gibt es einen einzigen In-App-Kauf, nachdem ihr euch keine weiteren Gedanken mehr machen müsst: Wenn man für 2,29 Euro die Vollversion freischaltet, kann man unbegrenzt Level überspringen und wird auch nicht mehr von kleinen Werbeclips genervt, die den Spielfluss unterbrechen. Wer damit kein Problem hat, kann Rvlvr natürlich auch ganz ohne Bezahlung spielen.

Spätere Level in Rvlvr werden riesig

Auf jedem Fall sollte man dem Spiel eine Chance geben, denn der Einstieg ist zunächst sehr einfach und wirkt etwas langweilig: Bälle auf einem Kreis müssen mit zwei Tasten am unteren Bildschirmrand so rotiert werden, dass sie der Abbildung am oberen Bildschirmrand entsprechen.

Was am Anfang noch ein Kinderspiel ist, entwickelt sich zu einer kniffligen Angelegenheit, wenn es nach einiger Zeit mehrere Kreise gibt, die sich auch noch überlappen. Dann nämlich muss man die kleinen Punkte genau sortieren, damit sie später auch an der richtigen Position landen, ohne dass man an einer anderen Stelle des Levels etwas unbeabsichtigt verschiebt.

Wie schwierig und umfangreich Rvlvr wird, könnt ihr sehr gut im folgenden Trailer sehen. Die späteren Level sind wirklich riesig – und mit Sicherheit eine echte Herausforderung.

WP-Appbox: rvlvr. (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Rvlvr: Neues Puzzle-Spiel entwickelt sich zu einer echten Herausforderung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 18/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich hinein in die kompakte Übersicht.

A Snake’s Tale: Auch mit einem so ungewöhnlichen Helden wie eine Schlange können Puzzle-Spiele extrem faszinierend sein – gerade wenn sie sich konzeptuell auch an den Handy-Klassiker „Snake“ anlehnen.

A Snake A Snake's Tale
Keine Bewertungen
3,49 € (universal, 8.5 MB)

Ever Knight: In 17 Retro-Leveln schlagt Ihr Euch mit einem mit 37 Waffen gewappneten Krieger in Hack’n’Slash Manier durch Gegnerreihen.

Ever Knight Ever Knight
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 67 MB)

Legend of AbhiManYu: Mit cinematischer Choreografie und mit vielen epischen (Boss-)Fights in einem antiken Setting schafft Legend of AbhiManYu eine mythische Atmosphäre.

LoA - Legend of AbhiManYu LoA - Legend of AbhiManYu
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 869 MB)

Race for the Galaxy: Zwei bis vier Spieler treten in dieser digitalen Version eines Strategie-Brettspiels im Kampf um die Besiedlung von Planeten gegeneinander an.

Race for the Galaxy Race for the Galaxy
Keine Bewertungen
7,99 € (universal, 81 MB)

Space Assault – Galaxy Saga: Auch hier transferieren die Level Euch ins All, jedoch in ein 2D-Shooter-Gameplay.

Space Assault - Galaxy Saga Space Assault - Galaxy Saga
Keine Bewertungen
1,09 € (universal, 72 MB)

Battle Bay: Rovio, die Macher von Angry Birds, treten mit einem neuen Titel an. In dem Minispiel kämpfen kleine Schlachtboote in exotischen Hafengegenden um die Vormacht auf See – online und in Echtzeit.

Battle Bay Battle Bay
(319)
Gratis (universal, 461 MB)

Blitz Brigade – Rival Tactics: Gameloft liefert auch ein frisches Game. Es ist ebenfalls ein Shooter, allerdings zu Land und mit ein wenig mehr Taktik, da Ihr einen komplexen Trupp zusammenhalten sollt.

Blitz Brigade: Rival Tactics
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 100 MB)

Home Run High: Alles dreht sich hier um ein Baseball-Team einer kleinen Highschool, dessen Spieler vom großen Triumph träumen.

Home Run High Home Run High
Keine Bewertungen
5,49 € (universal, 188 MB)

rvlvr.: Dieser Gratis-Puzzler überzeugt sofort mit seinem innovativen Gameplay, bei dem über nur zwei Buttons Kreise mit farbigen Punkten korrekt positioniert werden.

rvlvr. rvlvr.
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 124 MB)

Flip Grip: Im Retro-Stil jagt Ihr in diesem Arcade-Runner eine Spielfigur durch 200 pixelige Neon-Level.

Flip Grip Flip Grip
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 51 MB)

BAIKOH: Tetris trifft auf Scrabble, wenn Ihr in diesem Game aus fallenden Buchstaben (englische) Begriffe bilden sollt.

BAIKOH BAIKOH
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 276 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Schnelles öffnen von Daten mit Hilfe von Touch ID • Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise • Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter • Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe • Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte • Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen • Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich • Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken • Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung • Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur • Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird • Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten • Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes • Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien • 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen • 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder • Integration mit iOS • Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

Wählen AllPass für die Speicherung wichtiger Informationen und Ihr digitales Leben wird komfortabler und sicherer.

AllPass Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die aktuellen Mac-Gerüchte

Nach Apples überaus untypischer Ankündigung neuer Macs für später in diesem und im nächsten Jahr, kamen allerlei Gerüchte um neue Macs zu Tage. Für einmal beschäftigten sich die Gerüchteköche nicht mehr nur (gefühlt) ausschliesslich mit neuen iPhone- und iPad-Modellen, sondern auch mal wieder mit möglichen neuen Mac-Computern. Ein Überblick.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Week Calendar: Übersichtliche Kalender-Alternative vorübergehend kostenlos

week-calendar-500Week Calendar stellt eine beliebte Alternative zu der mit iOS mitgelieferten Kalender-App dar. Aktuell kann die normalerweise 2 Euro teure iPhone-Version der Anwendung kostenlos geladen werden. Week Calendar versteht sich neben dem iCloud-Kalender auch mit Exchange und dem Google-Kalender und wird von Menschen mit vielen Terminen besonders für seine Darstellungsoptionen gelobt. Darüber hinaus bietet die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Tim Cook stört sich an Gerüchten

Tim Cook (CEO) - Apple Vorstand

Tim Cook stört sich an den zahlreichen Spekulationen um das iPhone 8. Er fürchtet, diese könnten den Absatzzahlen des iPhone 7 schaden. Während des Conference Calls im Anschluss an Apples Präsentation der Quartalszahlen des zweiten Quartals sah sich Applechef Tim Cook unter anderem der Frage eines Analysten gegenüber, die die aktuell geringe Nachfrage nach Smartphones (...). Weiterlesen!

The post iPhone 8: Tim Cook stört sich an Gerüchten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri Home-Speaker: Apple gibt Produktion angeblich in Auftrag

Wir spekulieren jetzt schon seit längerem auf einen Siri Lautsprecher. Wie Digitimes berichtet hat der Amazon Echo Konkurrent nun grünes Licht bekommen, wobei Apple bereits einen Vertragspartner für die Produktion gefunden haben soll.

Inventec soll Siri-Lautsprecher produzieren

Wenn die Informationen zutreffen, sollte die Tinte des Vertrages zwischen Apple und Inventec noch ganz frisch sein. Der Zulieferer hat laut einigen treffsicheren Insidern den Zuschlag für die Produktion des Apple-Lautsprecher erhalten. Wenn alles nach Plan verläuft, könnte Apple somit die neue Hardware bereits auf der WWDC 2017 ab dem 5. Juni vorstellen.

Apple-Produkte sind für Inventec kein Neuland, so versorgt der erfolgreiche Hersteller aus Taiwan Apple bereits mit den AirPods. Inventec erzielte im ersten Quartal einen Umsatz von 3.321 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg um 4,6% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Sollte Apple Siri ein neues Zuhause geben, steht man einem starken Konkurrenten gegenüber. Aus diesem Grund wird vermutet, dass Apple nicht in den direkten Kampf gegen die Amazon Echo Lautsprecher ziehen wird, sondern es auf den High-End-Markt abgesehen hat. So rechnen die Experten mit einem hochwertigen Lautsprecher, der in etwa über eine Rechenleistung eines iPhone 6 oder iPhone 6S verfügen wird. Dies wird sich natürlich auch in einem höheren Preis niederschlagen, der bei Amazons großen Echo-Variante bei 179,99 Euro liegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Volkswagen steigt betriebsintern aufs iPhone um

Zwar musste Tim Cook auf der Quartalskonferenz am Dienstag erneut einen leichten Rückgang beim iPhone-Absatz vermelden , doch gab es trotzdem auch einige gute Nachrichten über das Apple-Smartphone zu berichten. Insbesondere dringt es, ebenso wie andere Apple-Produkte, zunehmend im Unternehmensbereich durch. Der neueste Fang: Volkswagen. VW und das iPhone Der deutsche Automobilkonzern setze...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star-Wars-Spiele für Mac und iOS zum halben Preis

StarwarsHeute ist „Star Wars Day“. Der vierte Mai wird alljährlich als solcher begangen, weil sich das klassische Star-Wars-Zitat „May the Force be with you“ im Englischen scherzweise auch in „May the Fourth be with you“ (Der 4. Mai sei mit dir) wandeln lässt. Zur Geschichte dieses Zitats kennt Wikipedia allerdings einen ernsten Hintergrund. Erstmals soll […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Affiliate Programm: Wird die aktuelle Provisionsrate doch beibehalten?

Im letzten Monat kündigte Apple Änderungen für das iTunes Affiliate Programm an. Damals hieß es, dass man die Provisionsrate für die Teilnehmer senken wird. Dieses sollte von soliden sieben Prozent auf zweieinhalb Prozent fallen. Laut einem aktuellen Bericht könnte dies nicht wie erwartet eintreffen, sondern nur unter bestimmten Umständen eintreten. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im neuen Rätselspiel „rvlvr.“ kommt es auf die richtige Anordnung an

Im neuen Rätselspiel „rvlvr.“ kommt es auf die richtige Anordnung an

Beginnen wollen wir die Reise durch die Neuerscheinungen vom heutigen Spiele-Donnerstag mit rvlvr. (AppStore) von The Frosty Pop Corps.

Die neue Universal-App ist ein Puzzle bzw. Rätselspiel als Gratis-Download. Mit einer Dreh-Rätsel-Mechanik, wie der Entwickler diese tituliert, gilt es in mehr als 10.000 Rätselkombinationen Punkte auf Kreisen so anzuordnen, wie es die Vorlage vorgibt. Diese seht ihr im Kleinformat am oberen Bildschirmrand.
-gki24817-
Weiter unten sind in der gleichen Anordnung sich zum Teil überschneidende Kreise zu sehen, auf denen bunte Punkte kleben. Diese gilt es nun so anzuordnen, wie diese auf der Vorlage oben zu sehen sind.

Punkt für Punkt zum Ziel

Hierfür könnt ihr die einzelnen Kreise per Tap aktivieren und diese dann sammt der auf ihnen klebenden Punkte über zwei Buttons unten nach links oder rechts drehen. Bringt ihr einen Punkt zu einem der Schnittpunkte der Kreise, könnt ihr ihn so von einem Kreis zum anderen übergeben. Nur so könnt ihr es auch schaffen, die Vorlage nachzubilden. Allerdings müsst ihr bedenken, dass ihr immer alle Punkte auf einem Kreis dreht.

Das macht die Sache im Fortlauf der nahezu zahllosen Level gar nicht so einfach, da immer mehr Punkte anzuordnen sind. Somit kommt es auf die richtige Idee an, was aber für ein Rätselspiel wie rvlvr. (AppStore) nun auch nicht sonderlich ungewöhnlich ist. Kommt ihr mal nicht weiter, könnt ihr einzelne Level durch das Anschauen eines Werbevideos überspringen.

Der Beitrag Im neuen Rätselspiel „rvlvr.“ kommt es auf die richtige Anordnung an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clips: Erstes Update der Video-App sorgt für kleine Verbesserungen

Die Video-App Clips von Apple hat per Update Neuerungen erhalten. Wir fassen zusammen.

clips

Mit der Gratis-App Clips (App Store-Link) kann man im Handumdrehen kleine Videos erstellen und mit Freunden teilen. Seit Anfang April stellt Apple die Video-App zur Verwendung bereit, jetzt gibt es ein erstes Update. Version 1.0.1 ist 49,3 MB groß und für iPhone und iPad verfügbar.

Neben Verbesserungen bezüglich der Stabilität und Zuverlässigkeit, lassen sich jetzt auch Live Titel beim Abspielen oder Pausieren bearbeiten. Des Weiteren zeigt die App bei mehreren Adressen eines Kontaktes jetzt die am häufigsten verwendet Adresse an, um das Teilen von Inhalten zu beschleunigen.

Ich habe mit Clips bisher kein Video erstellt, dennoch ist unser Eindruck von der Applikation gut. Mit wenigen Handgriffen kann man Videos und Fotos kombinieren, mit Filtern verschönern, Texte hinzufügen oder Vollbild-Poster mit animierten Hintergrund anwenden. Clips verfügt zudem über dutzende Musik-Soundtracks, die sich automatisch an die Länge eines Videos anpassen.

Clips verzichtet auf eine Anleitung

Eine interaktive Anleitung ist leider nicht verfügbar, wer aber einmal ein Video erstellt hat, wird schnell mit der App zurechtkommen. Clips ist die Video-App für die Videobearbeitung “on the go” und verzichtet auf komplizierte Funktionen. Wer Videos professionell bearbeiten möchte, sollte dies auf dem Mac mit Final Cut Pro tun.

WP-Appbox: Clips (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Clips: Erstes Update der Video-App sorgt für kleine Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wee Rockets

Bauen Sie zusammen mit Ihrem Kind eine eigene Rakete, starten Sie diese in den Weltraum, und fliegen durch Asteroidenfelder um Außerirdische zu retten. Ideal für 2-6 Jährige

# 1 Kids Game im belgischen App Store

• Bauen Sie eine Raketen wie Sie möchten mit der auswahl aus 56 Stücke Rakete. 
• Spielen Sie als einer der 8 Astronauten. 
• Fliegen Sie durch den weltraum und Sammeln bis zu 6 verschiedene Außerirdische im flug.
• Ganz ohne Text, so können Kinder intuitiv spielen

Wee Rockets (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Clips für iOS verbessert Titelbearbeitung

Apple hat ein erstes Update für die im April vorgestellte Clips-App veröffentlicht (zur App: ). Die iOS-App soll im Vergleich zu Alternativen wie iMovie vor allem die Erstellung von Video-Botschaften erleichtern. So lassen sich Live-Photos sowie Videos unkompliziert mit Effekten, Filter, Text, Emojis, Grafiken und Musik versehen und anschließend teilen. Damit richtet sich Clips vor allem an Sna...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Tipp: Optionen für die macOS-Wiederherstellung

Die macOS-Wiederherstellung installiert abhängig von der beim Booten gedrückt gehaltenen Tastenkombination unterschiedliche Versionen von macOS.

Neben den bereits bekannten Shortcuts Command-R und Option-Command-R, die jeweils macOS-Versionen ohne (Standard-Recovery) bzw. mit zur Hardware kompatiblen Updates (Internet-Recovery) installiert, gibt es seit macOS Sierra 10.12.4 eine kleine Neuerung:

Über den Shortcut Shift-Option-Command-R kann man die macOS-Version installieren, mit der der Mac ausgeliefert wurde. Sollte diese Version nicht mehr zur Verfügung stehen, wird ersatzweise die älteste noch verfügbare Version installiert. Eine Internetverbindung ist für dieses Vorhaben natürlich Voraussetzung.

snipaste20170426_151359

Die Tastenkombinationen müssen übrigens direkt nach dem Drücken des Ein-/Ausschalters bis zum Erscheinen des Apple-Logos gedrückt gehalten werden.

Wie man seinen alten Mac zum Verkauf bei eBay & Co. vorbereitet, hatte ich zudem im Dezember des letzten Jahres ausführlicher beschrieben.

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook bringt Reaktionen in die Kommentare

Shortnews: Facebook wird seine „Reactions“-Funktion für Beiträge in Zukunft ausweiten und dem Nutzer auch erlauben, Kommentare mit den Reaktionen zu versehen. Dies hat der Konzern gestern angekündigt.

Damit dürfte sich ein Wunsch vieler Nutzer erfüllen: So war es bislang zwar möglich, Beiträge, Posts und Videos mit „Wow“, „love“, „haha“, „traurig“ und „wütend“ zu versehen, Kommentare konnten aber immer nur geliked werden.

Die Einführung der Reaktionen in den Kommentaren dürften diese wesentlich bunter und vielseitiger machen.

Die Funktion wird langsam ausgerollt. Rechnet also erst in einigen Tagen damit, dass auch ihr sie ausprobieren könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TankTaler stellt auf Abo um: Nur mit Nutzerdaten nicht zu finanzieren

Tanktaler HeaderTankTaler ist eine Kombi aus OBD-Stecker und App, mit deren Hilfe sich umfangreiche Fahrzeuginformationen in Echtzeit abrufen lassen. Regelmäßige ifun-Leser kennen das Produkt, wir haben das System bereits in der Testphase ausführlich vorgestellt. Jetzt müssen die TankTaler-Macher ihr Finanzierungssystem korrigieren und bieten künftig ein Premium-Abo zum Jahrespreis von 39 Euro an. Das ursprüngliche Konzept sah […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Update für Apples Clips-App ist da - Verbesserung bei Live Title-Text

Erst vor wenigen Wochen hat Apple nach kurzer Ankündigung eine neue Videobearbeitungs-App namens Clips veröffentlicht, die dank der witzigen Effekte und vielen Möglichkeiten vor allem an Snapchat-Publikum ansprechen dürfte. Nun hat die App für iPhone und iPad ein erstes Update erhalten und bringt kleinere Verbesserungen und natürlich die obligatorischen Fehlerbehebungen mit sich. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose Connect: Datensammlung kann nach Update ganz einfach deaktiviert werden

Vor ziemlich genau zwei Wochen gab es schlechte Presse für Bose: Angeblich wurden Daten über Nutzer gesammelt und an Dritte weiterverkauft. Jetzt gibt es gute Nachrichten.

Bose Connect Update

Wie vor rund zwei Wochen bekannt wurde, soll Bose mit seiner Connect-Applikation angeblich Nutzerdaten gesammelt und diese dann an Dritte weiterverkauft haben. Das zumindest war der Vorwurf im Rahmen einer Klage. Bereits wenige Tage später lieferte Bose auf der eigenen Webseite ein Dementi, die gesammelten Daten würden in keinem Fall an Dritte verkauft. Trotzdem gab es einen faden Beigeschmack: Denn das Bose in der Anwendung Daten sammelt, dürfte wohl den wenigsten bekannt gewesen sein.

Falls ihr die App (App Store-Link) vorsichtshalber gelöscht oder nicht mehr genutzt habt, können wir euch jetzt Entwarnung geben: Mit einem gestern Abend veröffentlichten Update der Bose Connect Anwendung ist es möglich, die Erfassung der Daten abzulehnen.

Das sagt Bose zum aktuellen Update

“Nichts ist uns wichtiger als Ihr Vertrauen”, schreibt Bose in einer Mitteilung, die beim ersten Start nach dem Update angezeigt wird. “Um bei der ständigen Verbesserung unserer Produkte und Services sowie bei der Fehlerbehebung zu helfen, erfasst Bose Connect Diagnose- und Nutzungsdaten. Sollten Sie die Erfassung dieser Daten nicht wünschen, können Sie in der App unter ‘Datenschutz’ entsprechende Einstellungen vornehmen.”

Welche Vorteile die App überhaupt liefert? Mit Bose Connect lassen sich bei drahtlosen Kopfhörern und Lautsprechern des Herstellers zahlreiche Einstellungen vornehmen, beispielsweise die Zeit für das automatische Abschalten. Außerdem kann man die Musik von einer Quelle auf zwei Bose-Kopfhörer teilen, das ist besonders auf Reisen praktisch, wenn man beispielsweise an einem iPad zusammen einen Film anschauen möchte. Lautsprecher profitieren zudem von einem Partymodus, in dem zwei Lautsprecher miteinander gekoppelt werden können.

Die App hat also durchaus eine Daseinsberechtigung. Umso besser ist es, dass man nun bei einer weiteren Anwendung ausschließen kann, dass private Daten gesammelt werden – zu welchen Zwecken auch immer.

WP-Appbox: Bose Connect (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Bose Connect: Datensammlung kann nach Update ganz einfach deaktiviert werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investiert weitere 1 Milliarde Dollar in Schaffung von US-Arbeitsplätzen

In der Nacht zu heute hat Apple CEO Tim Cook im Rahmen von CNBC´s Mad Monday ein Interview gegeben. In diesem Zusammenhang bestätigte der Apple Chef, dass Apple weitere 1 Milliarde Dollar in die Schaffung von US-Arbeitsplätzen investieren wird.

Apple investiert weiter in US-Arbeitsplätze

In dem Interview mit Jim Cramer ging es nicht nur um die Apple Quartalszahlen, die am Dienstag Abend bekannt gegeben wurden. Cook und Cramer sprachen darüberhinaus über viele weitere Themengebiete. Unter anderem ging es dabei um Apples Engagement, weitere US-Arbeitsplätze zu schaffen.

Im Rahmen des Interviews gab Cook bekannt, dass Apple 1 Milliarde Dollar in eine „Advanced Manufactruring Fund“ investiert, um Arbeitsplätze in den USA zu schaffen. Noch im Laufe dieses Monats wird es eine konkretere Ankündigung geben, welche Maßnahmen Apple ergreifen wird.

„By doing that, we can be the ripple in the pond. Because if we can create many manufacturing jobs around, those manufacturing jobs create more jobs around them because you have a service industry that builds up around them,“ the CEO said.

Cook betonte, dass Apple permanent nach Möglichkeiten sucht, um neue Jobs in den USA zu schaffen. Um diese zu erreichen, werde Apple verschiedene Maßnahmen ergreifen, um selbst weiteres Personal einzustellen, Entwickler zu fördern und auch Zulieferer zu unterstützen. Allein im letzten Jahr hat Apple 50 Milliarden Dollar an US-Zulieferer bezahlt. Unter anderem bezieht Apple Produkte von 3M oder Corning aus den USA. Bisher habe Apple 2 Millionen Arbeitsplätze in den USA geschaffen und diese Zahl wolle man weiter erhöhen, so Cook.

Neue Webseite zeigt Schaffung von Arbeitsplätzen in den USA

Parallel zum Interview hat Apple eine neue Webseite geschaltet, mit der das Unternehmen etwas intensiver auf die Schaffung von Arbeitsplätzen in den USA eingeht. Auf dieser wird ebenso die Zahl von 2 Millionen genannt. Dabei blickt Apple auf 80.000 eigene Mitarbeiter in den USA. 450.000 Arbeitsplätze hat Apple bei Zulieferern geschaffen und über 1,5 Millionen entfallen auf das App Store Ökosystem.

Auch für Europa und Deutschland besteht eine entsprechende Apple Webseite. Mit dieser informiert Apple, dass das Unternehmen in Europa 1,46 Millionen Arbeitsplätze geschaffen habe. Apple selbst blickt auf 22.000 Mitarbeiter in Europa. 1,2 Millionen Arbeitsplätze entfallen auf das iOS und App Store Ökosystem in Europa. In Deutschland blickt Apple auf 472.000 Entwickler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maxdome kündigt Support für Dolby Atmos an

Der Streaming-Anbieter Maxdome hat Support für Dolby Atmos angekündigt.

Das Audio-Format verspricht eine immersive Klangkulisse, die weit über gewohnten Surround-Sound hinaus geht. Aktuell sind in der Maxdome-Videothek schon sieben Titel mit Atmos-Support vorhanden, von denen zwei keine wirklichen Filme, sondern nur Demo-Programme sind.

Maxdome als erster deutscher Anbieter mit Atmos-Support

Wer jedoch Man of Steel, Transformers oder Star Trek Into Darkness einmal anders erleben will, kann das nun tun. Softwareseitig unterstützt werden diverse Smart TVs, BluRay Player, die PS4, Windows-10-Rechner (mit Edge-Browser) und das Amazon Fire TV. Außerdem benötigt Ihr das richtige Speaker-Setup. Weitere Details findet Ihr auf der Maxdome-Website.

maxdome maxdome
(2734)
Gratis (universal, 79 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kona für Mac im Test

KonaKona versetzt den Spieler in die Rolle eines Privatdetektivs, der in einem kleinen kanadischen Ort nicht nur von einem Schneesturm überrascht wird. Das Adventure mit Survival-Elementen bringt neben der besonderen Atmosphäre auch eine gelungene Story mit mysteriösen Ereignissen auf den Mac.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Island Delta: Empfehlenswerter Shooter jetzt auf 1,09 Euro reduziert

99 Cent hätten uns zwar deutlich besser gefallen, aber auch für 1,09 Euro ist Island Delta definitiv eine Empfehlung wert.

Island Delta 2

Manchmal lohnt es sich, ein wenig zu warten. Denn für ein wirklich empfehlenswertes Spiel nur 1,09 Euro bezahlen zu müssen, ist einfach ein richtig gutes Schnäppchen. Action-Fans, denen auch schon Spiele wie Space Marshals gefallen haben, sollten sich das im Dezember erschienene Island Delta (App Store-Link) zum Angebotspreis jedenfalls nicht entgehen lassen. Bislang hat das Spiel von Noodlecake Studios eine Bewertung von viereinhalb Sternen im Schnitt erhalten.

Ein wenig Kritik gibt es lediglich für den Schwierigkeitsgrad, der zusammen mit der Steuerung über virtuelle Buttons bei einigen Nutzern in den letzten Leveln für Frust gesorgt hat. Hier muss ich ehrlicherweise sagen: Da ich so viele verschiedene Spiele spiele, habe ich Island Delta bisher nicht komplett zu Ende gespielt. In den ersten Leveln macht die App aber einen sehr guten Eindruck.

Im Mittelpunkt der Universal-App, die komplett auf In-App-Käufe verzichtet, stehen die beiden Helden Zoe und Baxter, die mit einer Anti-Gravitationswaffe nicht nur Gegner vernichten, sondern auch zahlreiche knifflige Rätsel lösen, um am Ende den bösen Doktor Gunderson zu erledigen. Der größte Unterschied zu ähnlichen Spielen: In Island Delta ballert man sich nicht durch die Gegend, sondern setzt die Anti-Gravitationswaffe klug ein, um Objekte oder Gegner durch die Luft zu katapultieren.

Island Delta 3

So müssen beispielsweise Kisten gestapelt werden, um gefährliche Schluchten zu überwinden. Manchmal lässt man auch Gegner durch die Luft fliegen, um nicht erreichbare Schalter zu treffen. Bereits nach kurzer Zeit werden die Rätsel in Island Delta kniffliger, daher bin ich schon gespannt, was mich in den späteren der insgesamt 30 Level erwartet.

Aus technischer Sicht wurde bei Island Delta vieles sehr richtig gemacht: Kinoreife Effekte gibt es in dem Spiel vielleicht nicht zu sehen, letztlich ist die Grafik für iPhone und iPad aber dennoch als absolut gelungen zu bezeichnen. Es gibt viele kleine Details in der Umgebung, die für eine tolle Science-Fiction-Atmosphäre sorgen, zudem ist die gesamte App in deutscher Sprache lokalisiert.

WP-Appbox: Island Delta (1,09 €, App Store) →

Der Artikel Island Delta: Empfehlenswerter Shooter jetzt auf 1,09 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BabyToday? Entbindungswahrscheinlichkeit

Diese schöne App gibt Ihnen Auskunft über die Wahrscheinlichkeit, dass die Geburt Ihres Babys heute startet. Sie enthält umfangreiche statistische Daten von hundertausenden von Schwangerschaften, die für die Vorhersage genutzt werden.

Jeden Tag können Sie eine Mitteilung mit der Tagesstatisk erhalten.

BabyToday? Entbindungswahrscheinlichkeit (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: 50 legendäre britische Alben ab € 4,99 im iTunes Store

Ein Blick in den iTunes Music Store hat mich heute morgen auf eine aktuell laufende Aktion aufmerksam gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Auf einer Sonderseite präsentiert Apple dort aktuell nämlich 50 legendäre britische Alben ab € 4,99. Darunter befinden sich in der Tat einige Alben, die aus meiner Sicht in keiner Musiksammlung fehlen sollten. Wer hier also mal wieder ein wenig nachlegen möchte, wird ganz sicher in der Liste fündig. Im Anschluss eine kurze Auswahl der Alben, die ich persönlich für am empfehlenswertesten halte:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wildes Gerücht: iPhone 8 zur WWDC?

Ein wildes Gerücht einer US-Großbank verheißt uns ein iPhone 8 zur WWDC. Aber freut euch nicht zu früh. Diese Entwicklung ist alles andere als wahrscheinlich.

Das iPhone wird im September vorgestellt. So war es bislang immer, richtig? Falsch! Das erste iPhone wurde im Januar der völlig irritierten Weltöffentlichkeit präsentiert. Zur WWDC erschienen dann die neuen Modelle bis zum Jahr 2011. Ab diesem Jahr gilt der Termin im Herbst als gesetzt.

iPhone 8 Dummy Die Banker von JP Morgan spekulieren nun, ein iPhone 8 könne Apple erneut im Sommer vorstellen.

Eher unwahrscheinlich

Wohl gemerkt, auch bei Apple ist nicht alles so sehr in Stein gemeißelt wie man oft denkt. Doch verschiedene Faktoren lassen einen iPhone 8-Start zur WWDC eher unwahrscheinlich erscheinen. Einerseits würde Apple eine Tradition brechen, die zwar nicht ewig, wohl aber seit nun fünf Jahren besteht. Die Kunden und die ganze Branche rechnet mit September. Andererseits wurde zuletzt wiederholt behauptet, Apple habe mit ernsten Produktionsproblemen zu kämpfen, die verschiedene Komponenten betreffen. Das lässt einen Start im Sommer wenig wahrscheinlich wirken. Nun behauptet JP Morgan allerdings auch nur, Apple könne eine Vorschau zeigen und den Verkauf später starten lassen. Das ist etwas plausibler, setzt aber voraus, dass Apple bis dahin schon etwas halbwegs handfestes hat, was es zeigen kann.
So oder so, im Juni dürften wir einen ersten Blick auf iOS 11, macOS 10.13, watchOS 4 und tvOS 12 werfen können.

The post Wildes Gerücht: iPhone 8 zur WWDC? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zahlen: 1,5 Millionen Arbeitsplätze in Europa, 472.000 Entwickler in Deutschland

Apple Reparatur MitarbeiterApple-Chef Tim Cook wirbt in den letzten Tagen massiv für die Anstrengungen seines Unternehmens, die heimische Wirtschaft zu stützen. In einem Interview mit dem TV-Sender CNBC kündigt er an, dass Apple eine Milliarde Dollar in die Entwicklung von lokalen Arbeitsplätzen im Produktionsbereich stecken will. Bereits am Tag zuvor hat Cook im Anschluss an die Bekanntgabe […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Adventure „Island Delta“ von Noodlecake Studios günstig wie nie

Action-Adventure „Island Delta“ von Noodlecake Studios günstig wie nie

Durch die Preiserhöhung im AppStore sind in dieser Woche nahezu alle Apps im AppStore teurer geworden. Nicht aber Island Delta (AppStore) von Noodlecake Studios.

Das Action-Adventure gibt es aktuell hingegen so günstig wie nie zuvor. Statt zuletzt 2,99€ bzw. 3,49€ nach der Preissteigerung kostet die Universal-App aktuell nur 1,09€. Für weniger Geld konntet ihr das Spiel seit dem Release Ende 2016 noch nie auf euer iPhone und iPad laden.
-gki23589-
Island Delta (AppStore) ist ein actionreiches Adventure mit Rätseln, Feinden und mehr. Ihr begleitet zwei verrückte Wissenschaftler auf eine Insel, wo sie den entführten Roboter Harold aus den Fängen des verrückten Doktor Gunderson und seiner mechanischen Lakaien befreit. In mehr als 30 Level kämpft und knobelt ihr euch durch die schön dargestellten Welten. Mehr Infos über diesen gelungenen Premium-Download ohne In-App-Käufe, den ihr aktuell so günstig wie nie auf euer iPhone und iPad laden könnt, gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Island Delta iOS Trailer

Der Beitrag Action-Adventure „Island Delta“ von Noodlecake Studios günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Car FM Radio Transmitter

iGadget-Tipp: Car FM Radio Transmitter ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

In meinem Zafira funktioniert der Billig-Transmitter ziemlich gut…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

USA: Apple investiert 1 Milliarde US-Dollar in Jobs

Apple-CEO Tim Cook kündigte gestern ein Investmentfonds in der Höhe von 1 Milliarde US-Dollar für moderne Fertigungstechniken in den USA an. Cook machte die Ankündigung während einem Fernseh-Interview mit Jim Cramer von CNBCs Wirtschafts-Sendung «Mad Money».

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Publisher-Auszahlungen: Provisionsreduzierung trifft nur auf In-App-Käufe zu

Die Umstellung der Provisionen seitens Apple sind doch nur halb so wild wie erwartet.

App Store Icon

Vor etwa einer Woche hat Apple alle Publisher informiert, dass die Provisionen von 7 auf 2,5 Prozent fallen. Bei solch einer Meldung wird einem erst einmal etwas flau, denn ein Rückgang von 65 Prozent ist wirklich enorm. Kurz zum Hintergrund: Wenn ihr über einen von uns eingesetzten Link eine App kauft, bekommen wir vom unveränderten Kaufpreis eine kleine Provision für die Vermittlung.

“Starting on May 1st 2017, commissions for all app and in-app content will be reduced from 7% to 2.5% globally. All other content types (music, movies, books, and TV) will remain at the current 7% commission rate in all markets.”, hat Apple per Mitteilung verlauten lassen. Aus der Nachricht wird klar, dass sowohl normale App-Verkäufe als auch In-App-Käufe von der Kürzung betroffen sind. Doch wie nun 9to5Mac berichtet, hat Apple sich falsch ausgedrückt, da nur die Provisionen für In-App-Käufe gekürzt werden.

MacGamer HQ liegt ein Mail-Verlauf mit einem iTunes Affiliate-Mitarbeiter vor, der genau beschreibt, dass nur die In-App-Käufe von der Reduzierung der Provision betroffen sind. Demnach sieht die Vergütung wie folgt aus:

  • iOS-App Vermittlungsprovisionen: 7 Prozent
  • In-App iOS Vermittlungsprovisionen: 2,5 Prozent
  • Mac-App Vermittlungsprovisionen: 7 Prozent
  • In-App Mac Vermittlungsprovisionen: 2,5 Prozent

Auch wir können bestätigen, dass wir bisher keine Umstellung erkennen können. Weiterhin werden von den Umsätzen 7 Prozent Provision berechnet. Diese Änderung spielt wohl vielen Publisher in die Karten, denn die meisten In-App-Käufe sind keine qualifizierten In-App-Käufe und werden demnach nicht provisioniert. Ein In-App-Kauf wird nur dann vergütet, wenn ein Nutzer innerhalb von 24 Stunden einen In-App-Kauf tätigt – und bei Freemium-Games ist das so gut wie nie der Fall.

Wir sind jedenfalls froh, dass Apple zumindest die normalen App-Verkäufe weiterhin mit 7 Prozent vergütet, damit auch wir unsere Umkosten decken können. Immerhin hat Apple verlauten lassen, dass der App Store Jahr für Jahr 40 Prozent mehr Umsatz generiert.

Der Artikel Publisher-Auszahlungen: Provisionsreduzierung trifft nur auf In-App-Käufe zu erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechtsstreit: Chip-Lieferant Qualcomm will Einfuhrverbot für das iPhone in die USA erwirken

Apple und sein Mobilfunkchip-Lieferant Qualcomm stehen sich derzeit in einem erbitterten Rechtsstreit gegenüber. Kurz nachdem die US-amerikanische Federal Trade Commission Qualcomm im Januar wettbewerbswidrige Lizensierungspraktiken vorgeworfen hatte, reichte Apple Klage gegen den Chiphersteller ein, in der man ihm vorwirft, überteuerte Abgaben für Technologien zu fordern, mit denen er nichts zu tun habe. Als Folge hieraus hat Cupertino die Zahlung dieser Abgaben während der Auseinanderdetzung eingestellt. Dass Qualcomm dies nicht auf sich sitzen lassen würde, war abzusehen. So berichtet Bloomberg nun, dass Qualcomm plant, bei der International Trade Commission ein Einfuhrverbot für das in Asien gefertigte iPhone in die USA zu beantragen.

Ob es allerdings jemals hierzu kommen wird, ist eher unwahrscheinlich. Letzten Endes hat sich die Kombination aus Qualcomm-Chips und iPhone in der Vergangenheit als erfolgreich erwiesen und Apple ist ein wichtiger Kunde für den Chiphersteller. Insofern wird man sich aller Wahrscheinlichkeit in Kürze auf die eine oder andere Weise einigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Battle Bay“, „Blitz Brigade: Rival Tactics“, „Home Run High“ uvm.

Neuer Spiele-Donnerstag, neue iOS-Spiele. Wie gewohnt sind in den vergangenen Stunden viele iPhone- und iPad-Spiele neu im AppStore erschienen. Wir geben euch in bekannter Manier erst einmal einen Überblick.

-i20803-Gut ein Jahr ist es her, dass Battle Bay (AppStore) von „Angry Birds“-Entwickler Rovio in den Soft-Launch gestartet ist. Nun ist das Echtzeit-Mehrspielerarena-Game auf hoher See endlich weltweit im AppStore erschienen und kann aus diesem kostenlos auf euer iPhone und iPad geladen werden.-gki20803-

-i24534-Ebenfalls nach überstandenem Soft-Launch hat Gameloft heute sein neues Multiplayer-Game Blitz Brigade: Rival Tactics (AppStore) weltweit für iOS veröffentlicht. Der Gratis-Download erinnert stark an Clash Royale (AppStore).-gki24534-

-i24807-Einige Kairosoft-Simulationen haben Kult-Status erreicht. Ob dies auch für das neue Home Run High (AppStore) gilt, bleibt abzuwarten. Was auf jeden Fall klar ist, ist die Tatsache, dass ihr in der 5,49€ teuren Universal-App ein Baseball-Team zum Ruhm führen sollt.-gki24807-

-i24815-Mit Race of the Galaxy (AppStore) hat es ein neues Strategie-Brettspiel von Temple Gates Games neu in den AppStore geschafft. Die 7,99€ teure Universal-App bietet einen Einzelspieler- und einen Mehrspieler-Modus für 2 bis 4 Spieler.-gki24815-

-i24805-Genera Mobile ist heute mit seinem neuen Strategie-RPG Gladiator Heroes (AppStore) unter den Neuerscheinungen vertreten. Mehr Infos zu diesem Gratis-Download folgen (wie zu den meisten anderen Spielen auch) in Kürze.-gki24805-

-i24803-Ever Knight (AppStore) ist ein endloses Arcade-Hack and Slash, das ihr im Tausch gegen 1,09€ auf euer iPhone und iPad laden könnt.-gki24803-

-i24819-Lust auf einen neuen Space-Shooter? Space Assault – Galaxy Saga (AppStore) gibt es für 1,09€ neu im AppStore.-gki24819-

-i24813-Ein Restaurant, in dem es nur eine Gabel gibt – das kann nur zu Chaos unter den Gästen führen, wie ihr in The One Fork Restaurant (AppStore) für 1,09€ erlebt.-gki24813-

-i24806-GX Motors (AppStore) ist ein neues Rennspiel von FunGenerationLab als Gratis-Download für iPhone und iPad.-gki24806-

-i24817-rvlvr. (AppStore) von The Frosty Corp ist ein Dreh-Mechanik-Puzzle mit mehr als zehntausend Rätselkombinationen als Gratis-Download.-gki24817-

-i24810-Als Luchador mit absonderlichen Gegnern kämpfen, erwartet euch im neuen Gratis-Download Louie Lucha (AppStore) von Fodder Pop.-gki24810-

-i24811-Mit dem kleinen Mike durch gefährliche Ebenen laufen, ist im neuen Like Dangers (AppStore) angesagt. Gratis-Download.-gki24811-

-i24823-Minimalistisches Tennis erwartet euch in Touch Point Tennis (AppStore). Auch diese Universal-App könnt ihr kostenlos auf euer iPhone und iPad laden.-gki24823-

-i24797-Den Kampf zwischen Ameisen und Käfern erzählt Ants vs Bugs (AppStore). Auch diese Universal-App für iPhone und iPad ist ein Gratis-Download.-gki24797-

-i24801-Clock of Atonement (AppStore) ist ein Mystery-RPG, das ihr innerhalb von 30 Minuten beendet habt. Was euch in dem Gratis-Download erwartet? Wir wissen es noch nicht…-gki24801-

-i24821-Split.Up (AppStore) ist ein neues Arcade-Game, in dem ihr einen Ball kontrolliert und Diamanten einsammelt. Universal-App als Gratis-Download.-gki24821-

-i24802-Dropper¡ (AppStore) ist ein neues Arcade-Game mit 75 handgemachten Leveln als Gratis-Download.-gki24802-

-i24818-Sexy Bikini-Babes Fast Food servieren ist eure Aufgabe in Sexy Beach Fast Food (AppStore). Der Download ist kostenlos.-gki24818-

Weitere neue iOS Spiele

-i24800-
-i24796-
-i24814-
-i24824-
-i24804-
-i24812-
-i24816-
-i24808-

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „Battle Bay“, „Blitz Brigade: Rival Tactics“, „Home Run High“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Ganz andere Geräte als heute“: Microsoft plant neue Smartphones

Microsoft gibt nicht auf und will in Zukunft weiterhin Smartphones produzieren.

Bisher konnten Windows Phones zwar noch keinen nennenswerten Erfolg verbuchen, das hält Microsoft jedoch nicht davon ab, weiter an ihnen zu arbeiten. Was Redmond jedoch nicht anbieten wird, ist ein weiteres Smartphone, auf dem einfach nur Windows läuft.

Microsoft gibt Windows Phones nicht auf

Stattdessen will man, wie beim Surface, eine komplett neue Produkt-Sparte schaffen. Ein neuer Formfaktor wäre ebenfalls denkbar. Wie bisher will man sich jedoch auf bestimmte Elemente spezialisieren und diese möglichst gut ausbauen, wie MSPoweruser berichtet.

Das Versprechen von Microsoft-CEO Nadella klingt wie eine Kampfansage an die Konkurrenz:

“We’ll make more phones, but they will not look like phones that are there today.”

Traut Ihr Microsoft noch mal den großen Wurf im Smartphone-Bereich zu?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Video-App Clips erhält erstes Update

Clips erhält erstes Update. Ein paar Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple mit „Clips“ eine neue Video-App im App Store zum Download bereit gestellt hat. Ab sofort ist die App in einer neue Version verfügbar. Neben Bugfixes sind auch eins, zwei neue Features an Bord.

Clips 1.0.1 ist da

Ab sofort könnt ihr Clips in Version 1.0.1 aus dem App Store herunterladen. In den Release-Notes heißt es

  • Zum Bearbeiten von Live Title-Text beim Abspielen oder Pausieren darauf tippen
  • Für Kontakte mit mehreren Nachrichten-Adressen schlägt Clips beim Teilen die am häufigsten verwendete Adresse vor
  • Verbesserte Stabilität und Zuverlässigkeit beim Aufnehmen von Videoclips und Teilen von Videos, die bestimmte Poster enthalten

Clips ist eine Video-App von Apple mit der ihr auf schnelle und unkomplizierte Art und Weise Video erstellen und diese mit Freunden und Bekannten via iMessage, Facebook, Twitter und Co. teilen könnt. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase geht das Ganze sehr gut von der Hand. Ein Highlight der App sind sicherlich die sogenannten Live Titel. Es ist möglich, dass ihr mir eurer Stimme animierte Titel und Untertitel erstellt.

Clips (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elago M4 Stand für euer iPhone

Es ist gar noch nicht so lange her, da habe ich euch den Apple Watch Stand von Elago vorgestellt. Der Elago W3, ein einfacher Retro-Stand für euer Smartwatch im Büro oder auf dem Nachttisch bekommt jetzt einen grösseren Bruder.
Der M4 Stand kommt ebenso im Classic Macintosh-Look daher und beherbergt vielleicht bald schon auch euer iPhone.

Elago M4

Wie schon der Ständer für die Apple Watch ist auch der M4 aus einem Silikon gefertigt. Wichtig ist sicherlich die Info, dass der Stand wie schon sein kleiner Bruder keinerlei Giftstoffe enthält – das ist bei solchen Gadgets leider nicht immer der Fall und sicherlich wichtig zu wissen.

Lieferumfang

  • Elago M4 Stand
Die Verpackung von vorne Die Verpackung von der Seite Die Rückseite der Verpackung Die Verpackung von der Seite

Verarbeitung

Was gleich auffällt ist, dass das Paket welches in eure Finger kommt ein deutliches Gewicht aufweist. Gerade zu überrascht war ich über das «hohe» Eigengewicht, doch wie überall bei Smartphone Ständern ist ein solches auch hier wichtig. Nicht beim Abnehmen, damit man es nur mit einer Hand kann, hier beim M4 mehr beim bedienen während dem das iPhone im Ständer ist.

Noch im Sack verpackt
Noch im Sack verpackt

Einmal aus dem Karton genommen ist auch der M4 in eine weiche Kunststoff-Sack-Tüte eingepackt. Einmal aus dieser befreit kommt wieder das gleiche, etwas unschöne wie beim M3. Das verwendete Silikon ist ein kleiner Staubmagnet. Nur fällt das bei der grösseren Grösse deutlich besser auf als beim kleinen.
Auch der erste Gedanke, diesen mit dem T-Shirt oder dem Ärmel des Hoodies weg zu wischen erweist sich als Fehler. Denn dadurch bleiben gleich nochmals mehr Rest-Stände übrig.

Der Stand von vorne Die rechte Seite mit dem Einschub Die Rückseite Die linke Seite

Euer iPhone müsst ihr einzig auf der rechten Seite vom Display in den dafür vorgesehenen Schlitz einführen. Das jeweils mit dem Oberseite zuerst, damit der Lightning-Port auf der rechten Seite raus schaut. Das ist insofern wichtig dass ihr das eingebaute Kabelmanagement nutzen könnt, aber auch um weiterhin noch die Lautstärke-Knöpfe zu erreichen können.

Die Unterseite mit den beiden Kabelmanagement-Führungen und der Aussparung für die Lautstärkeregler
Die Unterseite mit den beiden Kabelmanagement-Führungen und der Aussparung für die Lautstärkeregler
Der Einschub
Der Einschub

Wie schon beim W3 wird auch hier im grossen Ständer das Kabel schön nach hinten weg ge-schlauft. So kommt es euch nie in den Weg und dank der Kerbe auf der Unterseite steht auch der Stand dennoch stabil.

Der hello Brand
Der hello Brand

Praktisch, die beiden Laustärke-Knöpfe sind dank einer Aussparung von unten gut erreichbar. Dazu müsst ihr aber den Stand anheben und von unten in die Öffnung greifen.

Technische Details

  • Grösse: 149 x 131 x 110 mm
  • Farben: weiss und schwarz
  • Kompatibel mit: iPhone 6, 6S und 7

Fazit

Kompatibel ist der M4 Stand mit dem iPhone 6, iPhone 6S und iPhone 7. Die «Plus-Serie» fällt somit weg, das solltet ihr vor der Bestellung beachten. Hier auf den Fotos seht ihr somit auch jeweils das iPhone meiner Frau, meiner einer hat ja ein 6S Plus.

Der hello Brand iPhone einschieben Gänzlich eingeschoben

Mir gefallen die ganzen Details die der Stand aufweist. Auch die Zugänge zu den Buttons und das Kabelmanagement, ist perfekt integriert. Ein weiteres kleines Detail ist der «hello» Schriftzug den ihr seht wenn kein iPhone in dem Ständer eingelassen ist. Für die jüngeren Leser hier, das war der Schriftzug vom damaligen Macintosh-Malprogram welches Steve Jobs damals vorgestellt hatte. Einfach kultig das ganze!

Aus dem Stand entfernen Surfen im Stand

The post Elago M4 Stand für euer iPhone appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Week Calendar: Interessante Kalender-Alternative heute gratis aus dem App Store laden

Ihr sucht eine Alternative zu eurer bisherigen Kalender-App? Dann solltet ihr heute einen Blick auf Week Calendar werfen, den es wie im Januar heute wieder kostenlos gibt.

Week Calendar iPhone

Mit insgesamt über 6.000 Bewertungen und einem Schnitt von über viereinhalb Sternen zählt der Week Calendar (App Store-Link) für das iPhone ganz klar zu den besten Kalender-Apps im App Store. Wer sich mit Alternativen wie miCal, Fantastical oder Calendars von Readdle nicht anfreunden kann, darf heute einen Blick auf Week Calendar werfen. Immerhin wird die sonst 1,99 Euro teure App erst zum zweiten Mal in diesem Jahr kostenlos angeboten, zuletzt konntet ihr im Januar zuschlagen.

Warum Week Calendar eine so große Empfehlung ist? “Unsere App ist benutzerfreundlich. Sie ist einfach zu benutzen und alle Nutzer haben die Möglichkeit, Week Calendar ganz nach ihren eigenen Bedürfnissen anzupassen”, sagt uns der Entwickler Stevan Annink aus den Niederlanden.

Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel die Wochenansicht. So kann man auf einen Blick alle Termine und Kalender-Einträge für die gesamte Woche sehen. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass man Termine in der Wochenansicht einfach per Drag’n’Drop verschieben kann.

Week Calendar wird regelmäßig aktualisiert

Mit dem flachen Design, den nützlichen Funktionen und der Option, ausgewählte Kalender gegen eine kleine Gebühr bequem zu abonnieren (etwa Feiertage, Bundesliga-Spielpläne oder Namenstage), machen Week Calendar zu einer beliebten App.

Während der Week Calendar für das iPad leider seit Oktober 2015 keine Updates mehr erhalten hat, sieht es bei der iPhone-Version zum Glück ganz anders aus. 2016 wurde die App regelmäßig aktualisiert, im letzten Jahr gab es insgesamt zehn Updates. Die letzte große Aktualisierung wurde Anfang Dezember veröffentlicht, verbessert wurde damit unter anderem die Erweiterung für die Apple Watch, die Spotlight-Suche und das Widget. Auch in diesem Jahr gab es bereits zahlreiche kleinere Bugfixing-Updates.

WP-Appbox: Week Calendar (2,29 €*, App Store) →

Der Artikel Week Calendar: Interessante Kalender-Alternative heute gratis aus dem App Store laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Insta Profilbilder

Oftmals besuchen wir ein Instagram-Profil und würden liebend gern das Profilbild in voller Größe betrachten.
Jedoch ist das nicht möglich.

Hier kommt diese App ins Spiel:
Einfach auf dem gewünschten Profil oben rechts auf die drei Punkte klicken und die Profil-URL kopieren.
Dann die App öffnen und den Link einfügen. Und et voilà, schon ist das Profilbild in voller Größe sichtbar.

Alternativ kann der gewünschte Benutzername auch einfach in der App eingetippt werden.

Insta Profilbilder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Video-App „Clips“ erhält ihr erstes Update

Clips Apple Video AppApples Video-App Clips hat ihr erstes Update erhalten. Version 1.0.1 kümmert sich um kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Zusammenhang mit der Benutzung der App. So lassen sich die sogenannten „Live Titel“ nach dem Update bearbeiten, in dem ihr den Text beim Abspielen oder Pausieren antippt. Live Titel sind animierte Untertitel, die mithilfe der erfreulich gut […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook in CNBC-Interview zu Investments in den USA, TV-Pläne und mehr

Apple CEO Tim Cook war am gestrigen Abend in der CNBD-Sendung Mad Money zu Gast und stand Moderator Jim Cramer für ein Interview zur Verfügung. Dabei ging es wenig überraschend um die am Abend zuvor bekanntgegebenen aktuellen Quartalszahlen, aber auch Themen wie den angekündigten Investmentfond, Apples TV-Pläne und den Einfluss des iPhone und Apple allgemein auf die Welt. Zunächst ging Cook auf die Pläne ein, die US-amerikanische Wirtschaft zu stärken, indem man ein Programm für die Stärkung von höherqualifizierten Jobs im Herstellungsbereich in den USA auflegt. Dieses wird zunächst mit einer satten Milliarde US-Dollar gefüttert, Details will Apple Ende des Monats bekanntgeben. Die auf diese Weise geschaffenen Jobs würden wiederum neue Jobs generieren und somit nachhaltig die US-Wirtschaft stärken. In diesem Zusammenhang merkte Cook zudem an, dass Apple allein im vergangenen Jahr 50 Milliarden US-Dollar an US-Zulieferer bezahlt habe, darunter den Klebespezialisten 3M und den Glashersteller Corning. Auch in die Entwickler-Community will Apple künftig verstärkt investieren.

Eine der am stärksten wachsenden Sparten bei Apple ist derzeit der der digitalen Dienste, worunter unter anderem der AppStore, Apple Music, Apple Pay, iTunes und iCloud fallen. Apple plant diesen Bereich bis zum Jahr 2020 zu verdoppeln und untersucht dabei laut Cook auch Möglichkeiten in Sachen TV und exklusive Inhalte. Dabei gab Cook auch erstmals offiziell zu, dass Apple an letzteren bereits arbeite und dies auch in Zukunft weiter verstärkt tun werde ("So yeah, we're working on some original content now, we're learning, and we'll see where this takes us.").

Weniger offen zeigte sich Cook bei der Frage, ob man etwas in der Schublade habe, was den Nutzern "die Schuhe ausziehen werde". Stattdessen verwies er aber auf die Bereiche, in denen Apple derzeit nach Möglichkeiten forscht, eigene Produkte zu platzieren. Wenig überraschend gehören hierzu die bereits gehandelten Themen der künstlichen Intelligenz und Augmented Reality.

Das gesamte Interview ist durchaus interessant. Auszüge daraus können auf der CNBC Webseite (hier und hier) eingesehen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Clips: Update verbessert Bearbeitung von Live Title-Texten

Shortnews: Nutzt ihr noch Apples Video-Fun-App Clips? Das in der Nacht eingespielte Update ruft das Programm wieder in Erinnerung.

Clips ist seit drei Wochen im App Store kostenlos verfügbar. Nutzer können mit der App Video-Schnipsel mit Fotos und Musik kombinieren und diese dann per iMessage oder auf anderen Netzwerken teilen. Apple stellt dabei mehrere Filter und Effekte, wie etwa einen Comic-Effekt oder Sprechblasen, zur Verfügung. Damit sollen die kurzen Videos an Ausdrucksstärke gewinnen.

Nach anfänglicher Skepsis ob der gewöhnungsbedürftigen Usability fand die Apl doch relativ schnell Anklang. In vier Tagen konnte Clips eine Millionen Downloads erreichen. Nun ist das erste Update draußen.

Es verbessert das Bearbeiten von Live Title-Texten. Ihr müsst dazu fortan nur noch direkt auf den Text drücken – egal ob das Video läuft oder pausiert. Außerdem hat Apple an der Stabilität geschraubt und schlägt beim Teilen mit mehreren Nachrichten Adressen nun die am häufigsten verwendeten Adressen vor.

WP-Appbox: Clips (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 schon zur WWDC?

iPhone 8 - Dummy

Nach der Deutschen Bank feuert auch das US-Bankhaus JP Morgan eine Spekulation zum iPhone 8-Release ab. Es klingt allerdings noch verrückter als die Spekulation der deutschen Kollegen. Und weiter gehts im munteren Raten rund um das iPhone 8 und dessen Erscheinen. Nachdem sich gestern die Deutsche Bank mit der eher abwegigen Idee, Apple bringe das (...). Weiterlesen!

The post iPhone 8 schon zur WWDC? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Qualcomm fordert US-Import-Bann

Im Gerichtsstreit mit Apple will Zulieferer Qualcomm jetzt einen iPhone-Bann in den USA erwirken.

Die Fehde zwischen Cupertino und dem Zulieferer um Lizenzgebühren für Chips führt zu einer verschärften Situation:

Nachdem Qualcomm Mitte April eine Gegenklage gegen Apples Vorwurf der Verletzung des Kartellgesetzes eingereicht hatte, will die Firma nun Apple weiter in die Mangel nehmen.

Wie Bloomberg berichtet, will Qualcomm dafür einen Import-Bann des iPhone in die Vereinigten Staaten erreichen. Dies soll eine mit der Firma bekannte, aber anonym gebliebene Person erfahren haben. Dafür werde sich Qualcomm in den nächsten Tagen an die Internationale Handelskommission der USA wenden.

Kein Statement von beiden Seiten

Den konkreten Weg, den der Zulieferer dafür einschlagen wird, ist nicht bekannt. Auch gaben weder Qualcomm noch Apple zur Sachlage ein Statement ab.

Experten halten den Schritt aber nicht für unwahrscheinlich, da Qualcomm mit allen Mitteln für die fraglichen Lizenzrechte kämpfen muss, die ihnen – sollte Apple gewinnen – in Zukunft auch andere Kunden streitig machen könnten.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buddy School: Mathe, Multiplikation & Subtraktion

Suchen Sie nach kostenlosen Lernspielen, mit denen ihr Kind gleichzeitig Spaß hat und lernen kann?

Suchen Sie nicht weiter, sondern laden Sie kostenlos „Buddy School: Mathematische Lernspiele“ herunter!

Es ist perfekt für alle Altersgruppen, da es sich dem Alter jedes Kindes anpasst – so können Kinder im Vorschulalter (3–6 Jahre) oder Grundschulalter und darüber (6–16 Jahre) alle mitspielen.

Viel Spaß bei diesem Abenteuer!
Buddy und seine Freunde stellen dich mit ihren verrückten Einfällen auf die Probe. In ihrer Schule erlebst du jede Menge Spaß und lernst dabei und verbesserst deine logischen und mathematischen Fertigkeiten.

Kinder erleben aufregende Abenteuer mit Rätselspielen, Puzzles, Merk- und Rechenspielen für Addition, Subtraktion und Einmaleins und Kopfrechenspielen. Alles perfekt ans jeweilige Alter angepasst.

LERNZIELE JE NACH ALTER:
Für Vorschulkinder (Alter 3–6 Jahre)
– Zahlen erkennen lernen und den Zusammenhang zwischen Zahlen und Mengen begreifen
– Spielerisch erste Wörter, Buchstaben, Konsonanten und Vokale (im Lesen und Schreiben – ABC) in ihrer Muttersprache Deutsch lernen.
– Zählen lernen (abzählen)
– Anfangen Englisch für Kindergartenkinder zu lernen (Vorschulalter).
– Koordinationsfertigkeit und Feinmotorik schulen für die Jüngsten.
– Visuelles Bewusstsein für verschiedene bewegliche Formen und Objekte entwickeln
– Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit der Kinder fördern

Für Grundschulkinder (Alter 6–12) und darüber (ab 12 Jahren)
– Zählfertigkeit erweitern (Abzählen für die Jüngsten)
– Addition mit altersgemäßen Zahlenwerten üben.
– Subtrahieren lernen mit Zahlenwerten passend zum logischen und mathematischen Niveau der Kinder
– Mathematische Logik mit logischen Sequenzen üben.
– Kleines Einmaleins und Division lernen und üben.
– Kopfrechnen verbessern.

Jetzt haben Kinder keine Ausrede mehr, um sich vor dem Üben und Wiederholen von mathematischen Operationen (Abzählen, Folgen, Zusammenrechnen, Addieren, Subtrahieren, Teilen, Einmaleins und Malnehmen) zu drücken, denn Buddy School kombiniert perfekt Spaß und mathematisches Lernen und Kopfrechnen. Und Eltern haben auch keine Ausrede mehr, denn die App ist kostenlos!

Ein echtes Videospiel zum Lernen!

Jetzt weißt du Bescheid: Geh Kopfrechnen üben und hab Freude am Lernen! 
Worauf wartest du?!! Es ist kostenlos!!

Buddy School: Mathe, Multiplikation & Subtraktion (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rogue One: A Star Wars Story NEFF Collector's Box for $79

Commemorate the Hit Entry to the Star Wars Saga with This Jam-Packed Box of Collectibles
Expires June 17, 2017 23:59 PST
Buy now and get 27% off



KEY FEATURES

Celebrate the great success of the assault on Eadu with this limited edition Rogue One: A Star Wars Story Collector's Box from NEFF! This awesome box is packed with a collector's t-shirt, two piece of collector's headwear, collectibles, a funko figurine, a signed Star Wars novel, a Marvel Star Wars comic book, and a whole lot more. Rock your Rebel pride!

Includes

    1 NEFF Rogue One: A Star Wars Story Collector's T-Shirt (small) 2 pieces of NEFF Rogue One: A Star Wars Story Collector's Headwear Various collectibles Funko figurine Signed Star Wars novel Marvel Star Wars comic book and more...

PRODUCT SPECS

Includes

    1 NEFF Rogue One: A Star Wars Story Collector's T-Shirt (small) 2 pieces of NEFF Rogue One: A Star Wars Story Collector's Headwear Various collectibles Funko figurine Signed Star Wars novel Marvel Star Wars comic book and more...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SnapPages: Lifetime Basic Subscription for $49

The Sky's The Limit for Your Websites with This Easy-to-Use, Codeless Website Builder
Expires July 03, 2017 23:59 PST
Buy now and get 95% off




KEY FEATURES

It’s easier today to create a website than it's ever been thanks to innovative solutions like the all-new SnapPages 3. With a fine-tuned drag and drop website builder and an awesome library of responsive templates designed to look beautiful on any device, SnapPages makes it easy for you to create the web presence of your dreams for yourself or your business.

    Build sites in a jiffy w/ the drag & drop editor Scale your site to all platforms easily w/ automatically responsive templates Consolidate content into longer, one-page sites for easy scrolling Start a blog & share your ideas w/ the built-in, feature-rich blogging tool Integrate w/ 3rd party services like YouTube, Shopify, MailChimp, & many more Create customizable photo galleries to capture the attention of your site's visitors Connect w/ visitors by using the built-in custom form builder Enjoy cloud hosting that is fast, secure, & reliable

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    10GB of storage Unlimited pages Connect a custom domain Inject code snippets SEO options

Compatibility

    Internet required

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pioneer X-CM56B Stereo System for $149

This Flexible, Powerful Stereo Is a Home Sound System That Fits Your Budget
Expires July 03, 2017 23:59 PST
Buy now and get 25% off




KEY FEATURES

Pump up the volume in any room in your home with the Pioneer X-CM56B, the easily configured, woodgrain-finished stereo system that fits right in anywhere you keep it. With Bluetooth, CD, FM/AM, USB, or wired-in connectivity, you'll be able to play music from any source or get stereo sound on movies. For smartphones or digital audio players that support NFC functionality, you can even pair by simply holding the device near the sound system. Need a home stereo? Look no further.

'For less dough than most well-regarded Bluetooth speakers the Pioneer X-CM56 sounds better, and has separate stereo speakers -- with and without wires,' CNET

    Flexible speaker layout allows for either vertical or horizontal placement Woodgrain finish is designed to match a wide range of interiors Music & internet radio can quickly be enjoyed thanks to the Bluetooth auto-connect function Powerful bass & expansive high tones are achieved by the combination of high-performance amplifier & two-way speakers Supports a wide range of audio formats, including CD, USB, or AM/FM radio Stand-by power consumption of less than 0.5 W saves energy

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    CD, Bluetooth, FM/AM, USB, Audio In Power output: 15 W + 15 W (1 kHz, 10% THD, 8 Ohms) Class D Amplifier 94mm Cone Woofer 50mm Cone Tweeter

Includes

    Pioneer X-CM56B shelf system Remote 2 AAA batteries 2 speaker wires AM antenna
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Professional Android Developer Bundle: Lifetime Access for $29

5 Courses to Help You Start Programming for the World's Most Popular Mobile OS
Expires September 03, 2017 23:59 PST
Buy now and get 98% off
Introduction to Programming and Coding for Everyone with JavaScript


KEY FEATURES

Computer programming is one of the most valuable skills anybody in the modern workforce can learn. In this course designed for beginners, you'll gain a solid foundation in the world's most popular computer language, JavaScript. Without having to install any special software, you'll develop a solid background in coding that will help you launch into more advanced courses.

Access 6 lectures & 3 hours of content 24/7 Write programs to display output messages & prompt for input Use variables to store information Create programs that make decisions Design programs to repeat a sequence of operations

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Length of time users can access this course: Lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

Internet required

THE EXPERT

At GogoTraining, their mission is to help you master the world by unlocking your full potential. They do that by working with technology masters to create curriculum paths in key technologies. These paths allow you to jump in at the level that is right for you so you can master the technology. For more details on this course and instructor, click here.
Fundamentals of Operating Systems


KEY FEATURES

Operating systems are the backbone of any computer device, from laptops to smartphones. As such, it is essential for any aspiring programmer to understand how operating systems work, which is exactly what this course aims to do. Over these six hours, you'll discuss the various functions of operating systems and the interrelationships of those functions. Plus, you'll receive a companion textbook to get more detailed info whenever you need it.

Access 17 lectures & 6 hours of content 24/7 Explain the overall objectives & structure of any modern operating system Identify differences & similarities between operating systems Describe how the functions within an operating system work together Understand the causes of many operating system crashes & errors Choose which operating system best suits individual situations

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Length of time users can access this course: Lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

Internet required

THE EXPERT

At GogoTraining, their mission is to help you master the world by unlocking your full potential. They do that by working with technology masters to create curriculum paths in key technologies. These paths allow you to jump in at the level that is right for you so you can master the technology. For more details on this course and instructor, click here.
Java SE 8 Programming Part 1


KEY FEATURES

It's no secret that learning to code can open up a whole new horizon of lucrative career opportunities, and there's no time like the present to learn. In this course, you'll dive into Java, one of the most universally used programming languages, and build a strong foundation in Object-Oriented Programming. Soon enough, you'll be ready to take (and ace!) Oracle's Java SE 8 Programmer Certification 1 exam.

Access 31 lectures & 7.5 hours of content 24/7 Create programs w/ a strong understanding of the Java paradigm Implement standard Java language constructs like if statements, loops, & switches Utilize arrays in Java Understand objects, classes, methods, inheritance, & scope Discover the basics of Object-Oriented Programming

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Length of time users can access this course: Lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

Internet required

THE EXPERT

At GogoTraining, their mission is to help you master the world by unlocking your full potential. They do that by working with technology masters to create curriculum paths in key technologies. These paths allow you to jump in at the level that is right for you so you can master the technology. For more details on this course and instructor, click here.
Java SE 8 Programming Part 2


KEY FEATURES

In the second part of this 2-part Java course, you'll delve into more advanced Java features like APIs, events, using databases, and much more. You'll gain a more well-rounded, higher-level understanding of Java that you can translate into real job prospects. Plus, by the end of this course, you'll have all the knowledge you need to ace Oracle's Java SE 8 Programmer 1 Certification exam and further enhance your employability.

Access 39 lectures & 9 hours of content 24/7 Understand Java 8 enhancements like the new date/time API & lambda expressions Handle events in Java Implement interfaces, exceptions & assertions Utilize packages & use ArrayLists Understand abstraction, polymorphism, & encapsulation

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Length of time users can access this course: Lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

Internet required

THE EXPERT

At GogoTraining, their mission is to help you master the world by unlocking your full potential. They do that by working with technology masters to create curriculum paths in key technologies. These paths allow you to jump in at the level that is right for you so you can master the technology. For more details on this course and instructor, click here.
Building Android Apps That Work


KEY FEATURES

Android is the world's most popular operating system and the market for apps is continuously growing. In this step-by-step, hands-on course, you'll learn all you need to know to start building Android apps from scratch and break into the lucrative app development world. In addition to building your first app, you'll learn app-building fundamentals that can be applied to all your future projects.

Access 22 lectures & 2.5 hours of content 24/7 Create & run Android development projects Build & troubleshoot simple Android apps Read & write information in Android apps Start other apps from your Android app Design an Android app to support multiple languages & devices

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Length of time users can access this course: Lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

Internet required

THE EXPERT

At GogoTraining, their mission is to help you master the world by unlocking your full potential. They do that by working with technology masters to create curriculum paths in key technologies. These paths allow you to jump in at the level that is right for you so you can master the technology. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LottoChecker

Diese Anwendung ist ein Lotterielos Checker für die Schweizer Lotterien. Diese Anwendung ermöglicht es Ihnen, Ihre Tickets zu speichern, und automatisch vergleichen diese mit den neuesten zieht, um zu sehen, wenn sie potenzielle Gewinner sind. Wenn Sie Ihre Tickets Potenzial sind, wird die Applikation zeigen, wie viel Sie gewonnen haben.

Features:

+ Zeichnet enthalten:

– EuroMillions
– Swiss Lotto mit Plus, Joker und Replay
– Banco
– Banco Jass

+ Jetzt, teilen Sie Ihre Glück oder einfach nur deine gute Vermutungen mit Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Tumblr, oder senden Sie eine E-Mail oder SMS direkt aus dem Inneren des App! Sharing ist in den Einstellungen app konfigurierter.

+ Ihre Tickets können eingegeben und gespeichert werden die Anwendung und zeigt automatisch jeden Betrag gewonnen, falls zutreffend. Dies schließt die Plus Bonus Zahlen, Replay und Joker-Nummern für die Swiss Lotto.

+ Wählen Sie Lieblings-Lotterie zum ersten, wenn die Anwendung geöffnet wird angezeigt. Wenn die Anwendung im Hintergrund bleibt, wird der zuletzt angezeigten Bildschirm wieder angezeigt werden.

+ Geschichte zieht überprüft werden (so weit zurück wie 6 Monate in einigen Fällen) werden.

+ Random Tickets können mit dem „Quick-Tipp“-Taste erzeugt werden, mit der Anzahl der generierten Nummern konfigurierbar in den Einstellungen.

+ Preis Tabelle sichtbar für jeden Lotterie.

+ Next Geschätzte Jackpot von Euro Millions und Swiss Lotto. Mai-und ausgeschaltet werden unter iPhone „Einstellungen / LottoChecker“.

LottoChecker (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: