Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 659.411 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Musik
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Wirtschaft
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Wetter
9.
Spiele
10.
Sonstiges

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Unterhaltung
8.
Soziale Netze
9.
Navigation
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Comedy
8.
Action & Abenteuer
9.
Horror
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Axwell Λ Ingrosso
3.
Imagine Dragons
4.
Luis Fonsi
5.
Ofenbach
6.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
7.
David Guetta
8.
LINKIN PARK
9.
Calvin Harris
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Various Artists
4.
Lana Del Rey
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Gestört aber GeiL
7.
Various Artists
8.
LINKIN PARK
9.
Michael Jackson
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Anne Jacobs
3.
Eva Almstädt
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Jean-Luc Bannalec
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Alexander von Schönburg
8.
Joy Fielding
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Sebastian Fitzek
Stand: 20:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

300 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

11. April 2017

DeltaWalker Oro 2.3.2 - $89.95



DeltaWalker Oro extends DeltaWalker Standard edition with the following advanced features:

  • Three-way file and folder comparison and automatic merging
  • Comparison and synchronization with cloud storage - Google Drive and Dropbox
  • Scripting
  • Pretty printing and canonicalization of of XML files
  • Folder comparison alignment override
  • Three platforms-Mac OS X, Windows, Linux

DeltaWalker, the advanced file and folder comparison app by Deltopia Inc., lets you compare, edit and merge files, and synchronize folders. DeltaWalker is a compelling choice for software, web, legal and publishing professionals, as well as scientists, engineers, translators and anyone who works with text, documents, and folders that change over time.

With DeltaWalker you can:

  • Compare and synchronize hundreds of thousands of files and folders
  • Compare and merge files two and three-way (Pro, Oro only)
  • Automate repetitive tasks by creating and scheduling scripts (Pro, Oro only)
  • Edit and merge in-place
  • Compare and synchronize on the cloud - Google Drive or Dropbox (Pro, Oro only)
  • Compare and synchronize over (S)FTP(S), WebDAV, HTTP(S)
  • Compare JARs, EARs, ZIPs and other archives
  • Compare XML files as text and structures (Pro, Oro only)
  • Compare HTML files as text then preview in-place
  • Compare files and folders side-by-side
  • Generate HTML reports


Version 2.3.2: Release notes were unavailable when this listing was updated.

  • OS X 10.7.3 or later
  • 32-bit support in Related Links
  • Versions supporting OS X all the way down to 10.4.6 are available on Deltopia's web site


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeltaWalker Pro 2.3.2 - $59.95



DeltaWalker Pro extends DeltaWalker Standard edition with the following advanced features:

  • Three-way text file and folder comparison and automatic merging
  • Automating repetitive tasks by creating scripts using a built-in script editor and runner
  • Comparison and synchronization with cloud storage - Google Drive and Dropbox
  • Pretty printing and canonicalization of of XML files
  • Folder comparison alignment override

DeltaWalker, the advanced file and folder comparison app by Deltopia Inc., lets you compare, edit and merge files, and synchronize folders. DeltaWalker is a compelling choice for software, web, legal and publishing professionals, as well as scientists, engineers, translators and anyone who works with text, documents, and folders that change over time.

  • Compare and synchronize hundreds of thousands of files and folders side-by-side
  • Compare, edit in-place and merge text files side-by-side
  • Visualize and compare pix-by-pix wide range of image formats
  • Compare wide range of documents - MS Office, PDF, RTF and OpenOffice
  • Compare and synchronize on the cloud - Google Drive or Dropbox (Pro, Oro only)
  • Compare and synchronize over (S)FTP(s), WebDAV, HTTP(S)
  • Compare ZIP, JAR, TAR and other archives
  • Compare HTML files as text then preview in-place
  • Generate HTML reports


Version 2.3.2:
  • Fixes intermittent startup problems on Mac OSX 10.12 (El Capitan).
  • Improves Gatekeeper compliance for the 'Compare with DeltaWalker' droplet on Mac OSX.
  • Offers full retina/hi-dpi support on Windows and Linux.
  • Replaces use of Preferences with Settings throughout the user interface.


  • OS X 10.7.3 or later
  • 32-bit support in Related Links
  • Versions supporting OS X all the way down to 10.4.6 are available on Deltopia's web site


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten bei Offerz günstiger

Bei offerz.ch gibt es ab heute bis zum 17. April 2017 iTunes Karten 15% vergünstigt. Beim Kauf einer Fr. 50, 100 oder 200er Karte, gibt es 15 % als separaten Code dazu:

  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 50.- für Fr. 57.50
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 100.- fürFr. 115.-
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 200.- für Fr. 230.-

Es gibt Bonuspunkte (CHF 1.- = 1 Punkt / 100 Punkte = CHF 1.- Wert) die man auf dem gesamten Sortiment einlösen kann. Jeder Einkauf gibt Punkte. Diese Punkte kannst du dann als Gutschrift von der nächsten Bestellung abziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Apfeltalk-Sticker für euer Laptop - So geht's

[​IMG]

Heute mal kurz was in eigener Sache. Wir haben Sticker produzieren lassen, die sich prima dafür eignen, auf MacBooks, oder iPads oder auch auf beliebigen anderen Flächen platziert zu werden. Wollt ihr zeigen, dass ihr in der Apfeltalk-Community dabei seid? Wir verraten euch, wie ihr an die Kleber kommt.

Die Aufkleber mit dem runden Apfeltalk-Logo, dass Mitbegründer Jesper Frommherz vor über 12...

Ein Apfeltalk-Sticker für euer Laptop - So geht's
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone (PRODUCT)RED – Das iPhone für einen guten Zweck

Apple hat ein neues iPhone vorgestellt. Naja so richtig neu ist das iPhone (PRODUCT)RED eigentlich nicht, aber dafür bringt es Farbe ins Line Up.

Bei Apple heisst rot meistens , dass damit das RED Projekt unterstützt wird. Dabei wird ein Teil der Erlöse für Aids und HIV Projekte verwendet. Der Kaufpreis bleibt dabei für euch gleich.

Apple ist der grösste Unterstützer beim Project RED und engagiert sich seit 10 Jahren. Ich mag rot, schon immer also musste ich mir sofort eines der neuen iPhone Modelle besorgen. Es wurde dann das iPhone 7 Plus PRODUCT(RED) mit 256GB Speicher.

Kurze Zeit später kamen bei mir viele Fragen rein wie rot das rot denn nun sei. Anbei also ein „Testbericht* der anderen Sorte. Es soll für einmal nur ums Design gehen, da die Technik genau gleich blieb wie beim iPhone 7 welches im Herbst 2016 vorgestellt wurde (hier gehts zu meinem Testbericht).


Das rote iPhone ist knallig ohne dabei übertrieben zu wirken. Es hat eine etwas gedeckte Farbe als das zum Beispiel bei den Armbändern für die Apple Watch der Fall ist. Diese sind eher „Ferrari-Rot“ wobei das iPhone etwas dunkler ist.

Ich hatte vorher das iPhone 7 Plus in der Farbe Gold. Von vorne sieht man praktisch keinen Unterschied. Beide haben eine weisse Vorderseite. Nicht wenige hatten gehofft, Apple werde die Vorderseite des roten iPhone schwarz färben. Passt aber nicht zu Apple, da alle Modelle vorne weiss sind, ausser sie sind hinten auch schwarz.

Mich stört die weisse Vorderseite aber gar nicht, finde das sieht absolut schick aus so. Hinten unterscheidet sich das neue iPhone natürlich massiv von meinem Vorgängermodell. Je nach Lichteinfluss verändert sich die Farbe des iPhone und sieht dann etwas heller oder dunkler aus, was sehr elegant wirkt. Besonders gefallen hat mir das helle Apple Logo hinten.

Im Unterschied zu de hellen iPhone Modellen hat Apple beim (PRODUCT)RED die Antennenstreifen auch eingefärbt. Dadurch sind sie praktisch unsichtbar. Der Mute Schalter hat übrigens eine weisse Markierung wenn das iPhone damit stummgeschaltet wird, bei allen anderen Modellen ist dort ein oranger Strich zu sehen.

Alles in allem gefällt mir das rote iPhone sehr gut. Es gibt nur ein kleines Problem:

Eigentlich sollte ein so schönes Smartphone keine Hülle drum haben, aber mir ist das aktuelle Alu-Design zu rutschig um es ohne Hülle zu nutzen. Beim roten Modell ist es schwieriger eine passende Hülle zu finden. Ich habe mich erstmal für die original Apple Silikon Hülle im (PRODUCT)RED Design entschieden. Diese hat zwar ein heller rot sieht aber ganz ok aus. Idealerweise nutze ich eine Hülle welche transparent ist und wo die elegante Farbe des iPhones durchscheint.

Fazit:

Das rote iPhone ist das iPhone alle welche auffallen wollen, oder auf rot stehen. Dazu geht ein Teil des Erlöses an die Aids und HIV Hilfe. Natürlich lohnt es nicht sein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus gegen das neue rote Modell einzutauschen. Das neue kann nix besser als die aktuellen iPhone Modelle, ausser besser auszusehen.

Wer nicht darüber hinwegkommt, dass Apple die Vorderseite des (PRODUCT)RED iPhone weiss gehalten hat, kann sein iPhone umbauen. Dazu braucht ihr „nur“ ein iPhone 7 in Jet Black sowie eben das neue rote Gerät, Fingerspitzengefühl und die Gewissheit die Garantie, Wasserfestigkeit und eventuell 2000 Franken zu verlieren.

Youtuber FelixBa hat dazu ein Video gemacht. Empfehle ich euch nicht, ist aber spannend zum zuschauen:

Der Beitrag iPhone (PRODUCT)RED – Das iPhone für einen guten Zweck erschien zuerst auf iFrick.ch - Nothing but Tech.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Tick different“: Apple verklagt Swatch für neuen Werbeslogan

Wie MacRumors berichtet zieht Apple gegen Swatch vor Gericht, da der Schweizer Uhrenhersteller in einer Werbe-Kampagne den Slogan “Tick different“ verwendet.

Wenn “Think Different“ zu “Tick different“ wird

Mit Werbung ist es schon so eine Sache, wenn man erst einmal einen gängigen Slogan entwickelt hat, möchte man diesen nicht mehr so schnell hergeben. Mit der “Think Different“ Werbekampagne hatte Apple 1998 seine Marke geprägt und sogar für den TV-Spot einen Emmy verliehen bekommen.

Swatch hat sich nun einer Werbebotschaft verschrieben, die verdächtig ähnlich klingt. Mit “Tick different“ nimmt der Uhrenhersteller nach eigenen Aussagen Bezug auf einem alten Claim aus den 80er-Jahren – “Always different, always new“. Um der ganzen Sache noch etwas Brisanz hinzuzufügen, liess Swatch den neuen Slogan in das Markenregister eintragen.

Die Medienaufmerksamkeit ist den Schweizern mit dieser Aktion nun sicher. Leider ticken bei dieser Botschaft wiederum, umgangssprachlich ausgedrückt, die Anwälte von Apple aus und ziehen vor das Bundesverwaltungsgericht. Hier muss Apple die Schweizer Richter überzeugen, dass der Slogan “Think Different“ in der Schweiz über einen Bekanntheitsgrad von mindestens fünfzig Prozent verfügt.

Wiederholungstäter

Es ist nicht das erste Mal, dass Swatch den Riesen aus Cupertino ärgert. Mit der Anmeldung der Marke “iWatch“ provozierte man bewusst Apple vor der Veröffentlichung der Apple Watch. Auch den Satz “One More Thing“ wurde von den findigen Marketing-Experten von Swatch schnell in das Markenregister eintragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Schnelles öffnen von Daten mit Hilfe von Touch ID • Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise • Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter • Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe • Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte • Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen • Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich • Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken • Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung • Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur • Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird • Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten • Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes • Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien • 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen • 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder • Integration mit iOS • Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

Wählen AllPass für die Speicherung wichtiger Informationen und Ihr digitales Leben wird komfortabler und sicherer.

WP-Appbox: AllPass Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Creators Update

Blicken wir einmal kurz über den Tellerrand und finden dort in der Windows-Welt eine nicht uninteressante News. So können Nutzer von Windows 10 seit heute das sogenannte Windows 10 Creators Update laden. Allerdings hat man auf die Verfügbarkeit keinen direkten Einfluss, es läuft bei den Nutzern rund um den Globus nach und nach in den Windows-Updates auf. Microsoft hatte das Update im Oktober vergangenen Jahres gemeinsam mit der Vorstellung des Surface Book i7 angekündigt. Dabei handelt es sich um das dritte größere Update für Windows 10 und enthält verschiedene Tools, die sich an kreative Anwender richten. Darüber hinaus ist es aber auch für jeden anderen Nutzer interessant und bringt verschiedene Sicherheitsverbesserungen und neue Möglichkeiten bei der Konfiguration von Datenschutzeinstellungen mit. Sämtliche Neuerungen des Creators Update können auf einer extra geschalteten Sonderseite eingesehen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt schenkt euch die Komfortlieferung

Rund um Ostern drehen viele Händler an der Preisschraube und reduzieren die Preise. Auch Media Markt ist natürlich mit von der Partie und so möchten wir euch auf zwei Aktionen aufmerksam machen. Zum einen gibt es eine klassische Rabatt-Aktion, die viele Produkte umfasst und zudem gibt es die Media Markt Komfortlieferung vorübergehend geschenkt.

Frohes Nest. Zu jedem Aktionsprodukt ein Geschenk dazu!

Das Media Markt Motto lautet „Frohes Nest. Zu jedem Aktionsprodukt ein Geschenk dazu!“ Wie es der Name schon sagt, hat Media markt eine Aktion gestartet, bei dem ihr ein Geschenkt beim Kauf eines Aktionsprodukts dazu erhaltet.Kauf ihr beispielsweise den Samsung UE 55KU6099 Ultra HD 4K Fernseher, so erhaltet ihr einen Blue Ray Player kostenlos hinzu. Auch die GoPro Hero5 Black Action Cam und weitere Produkte machen mit.

Media Markt schenkt euch die Komfortlieferung

Hier hießt es „Frohes Nest. Liefern, Aufstellen, Anschließen“. Media Markt schenkt euch die Komfortlieferung bei allen TV. Und freistehenden Haushaltsgroßgeräten ab 299 Euro. Einfach mal durchklicken und das richtige Produkt rauspicken. Dieses wird euch kostenlos geliefert, aufgestellt und angeschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Markt: Samsung wieder als Weltmarktführer

Smartphone-Markt: Samsung wieder als Weltmarktführer auf apfeleimer.de

Der Smartphone-Markt zeigt eine interessante Entwicklung auf, denn Apple liegt bekanntlich sehr gut da, während Samsung insbesondere wegen des Galaxy Note 7 zuletzt zu kämpfen hatte. Eine neue Statistik zeigt aber auf, dass Samsung wieder die Nummer 1 auf dem Smartphone-Markt ist.

Smartphone-Markt: Samsung wieder als Nummer 1

Und zwar geht diese Statistik auf TrendForce zurück, das die Marktanteile der einzelnen Hersteller für Q1 2017 aufgelistet hat. Bei dieser Statistik ist Samsung auf Platz 1 zu finden, und zwar mit einem Marktanteil in Höhe von 26,1 Prozent – ein Plus von 7,6 Prozentpunkten im Vergleich zu Q4 2016.

Mit diesem Ergebnis konnte sich Samsung wieder an Apple vorbeischieben, das in Q4 2016 noch Weltmarktführer mit 20,3 Prozent der Marktanteile gewesen ist. In Q1 2017 beläuft sich der Anteil Apples aber nur noch auf 16,9 Prozent. Huawei liegt auf Rang 3, mit nahezu unveränderten 11,4 Prozent der Marktanteile (plus 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zu Q4 2016).

Apple noch in Q4 2016 als Nummer 1 gelistet

Wie sich der Markt in diesem Jahr noch entwickeln wird, dürfte spannend zu sehen sein. Das Samsung Galaxy S8 soll jetzt schon deutlich häufiger vorbestellt worden sein als das Galaxy S7. Zudem wird Apple mit dem iPhone 8 noch ein Highlight auf den Markt bringen, das bei vielen Experten sehr hoch im Kurs steht.

Der Beitrag Smartphone-Markt: Samsung wieder als Weltmarktführer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS und macOS: Öffentliche Betas sind nun auch da

Gerade hat Apple die Public Betas von iOS 10.3.2 und macOS 10.12.5 verteilt. Sie sind für alle öffentlichen Beta Tester natürlich kostenlos verfügbar und ab sofort downloadbar.

Gestern wurden die jeweils zweiten Betas beider neuen Softwares für registrierte Entwickler veröffentlicht. In Sachen Neuerungen gibt es erwartungsgemäß nichts spektakuläres. Während neue Funktionen und Features in iOS 10.3 und macOS 10.12.4 released wurden, gibt es nun eine Portion Bug-Fixes und Fehlerbehebungen hinten nach.

iOS 10.3 Beta 3 / MacRumors

iOS 10.3 brachte neue Funktionen wie Find My AirPods und ein etwas überarbeitetes CarPlay Interface. Auf den Mac kam mit macOS 10.12.4 endlich NightShift, was bis dato nur auf iOS verfügbar war. Falls ihr Neuerungen in den beiden neuen Public Betas entdeckt, könnt ihr uns gerne informieren.

Bild via

The post Neue iOS und macOS: Öffentliche Betas sind nun auch da appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apleok Lightning Kabel [Apple MFi zertifiziert] 1 Meter für 2,77€, 3 Meter für 4,21€!

Nach dem reduzierten Lightning Kabel von Ugreen auf Amazon gestern gibt es heute ein noch günstigeres Lightning Kabel Angebot auf eBay von Apleok.

Deren Lightning Kabel sind ebenfalls mit Apples MFi Zertifizierung versehen und aktuell günstig zu erwerben. Beim Kabel könnt ihr bei der Länge zwischen 1 und 3 Metern wählen. Die 1 Meter Ausführung kostet nur 2,77€, die 3 Meter Variante auch nur 4,21€.

  • Case compatibility: Compatibility with any Lightning device, the super slim Lightning connector head slots into virtually all case openings.
  • Apple MFi Certification: Each cable contains a unique, verified serial number and an authorization chip issued by Apple to ensure 100% compatibility with any Lightning device.
  • Convenient for use in everywhere: Replace your original cable or add another for your home, workplace or suitcase.
  • A Cable with high quality you can count on: Heat-resistant connectors ensure complete safety and reliability, the cable bent the end of this cable over 4000 times and saw no damage or change in performance.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Cell 13 im Video

Cell 13, heute von uns zur App des Tages gekürt, überzeugt vor allem durch seinen Helden.

Dabei handelt es sich um einen kleinen, rollenden Roboter. Dieser ist in 13 sogenannten Zellen, also immer komplizierter werdenden Level-Welten mit je mehreren Herausforderungen, gefangen.

Um ihn da raus zu bekommen, muss mehr und mehr um die Ecke gedacht werden. Portale, Laserbrücken, falsche Tore, Treppen, Biegungen und mehr stehen Eurem Schützling im Weg. Gesteuert wird dabei mit nur zwei Richtungspfeilen, nichts anderem.

Premium-Spiel, keine In-App Käufe

Über 65 Puzzle gilt es zu lösen, offline und in einem Spiel, das Ihr nach dem Kauf ohne zusätzliche In-App Käufe bis zum Ende durchspielt. Aber das ist nicht so leicht zu erreichen – lange Spielspaß mit einigen zu knackenden Nüssen sind hier also Programm. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, englisch)

CELL 13 CELL 13
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 100 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch Bar: Evernote treibt es richtig bunt

Das Evernote-Update für macOS fügt Ihrem MacBook Pro bunte neue Touch Bar-Funktionen hinzu. So können wichtige Navigations- und Notizenbearbeitungsbefehle direkt erreicht werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia

WikiLinks ist die unterhaltsamste und leistungsstärkste Art, die Welt von Wikipedia zu entdecken. Genießen Sie ein fantastische Multimedia-Erlebnis in mehreren Sprachen, YouTube-Videos und erweitertem Bild-Browsing.

WICHTIGSTE FUNKTIONEN

Revolutionärer Artikelvorschau
• Antippen und halten un die Vorschau einer Link zu sehen.

iCloud
• Chronik, Lesezeichen und Spracheinstellungen werden mit iCloud zwischen allen Geräten synchronisiert.

Teilen
• Teilen sie Sitzungen (Mindmpas) mit Freunden, Studenten oder unter Ihren eigenen Geräten!

Integration mit anderen Apps
• Öffnen Sie Wikipedia Artikel von Safari und anderen Apps aus (hierfür muss die Erweiterung aktiviert werden).

Entdeckung
• Der einmalige Algorithmus von WikiLinks bietet Ihnen neuen und unerwarteten Lesestoff.
• 2D-Mindmap, damit wir Ihre Reise nachverfolgen und Ihnen neue Wege vorschlagen können.

Artikelsuche
• Schnelle Wikipedia-Artikelsuche in allen Sprachen Ihrer Wahl auf einmal.
• Einmalige Volltext-Suche im Leseverlauf.
• Wiktionary-Suche.
• Artikel nahe Ihres Standortes. 

Video, Bild und Ton.
• Einmalige YouTube-Videointegration.
• WikiLinks ist die erste und einzige App, die Wikipedia-Videos auf mobilen Apple-Geräten abspielt!
• Bildergallerie im Vollbildmodus mit Untertiteln.
• Leichter Zugriff auf alle Bilder über die Bilderleiste.
• Spielen Sie alle Sounddateien, Musikbeispiele, Aussprachebeispiele usw. aus Wikipedia ab.

Lesezeichen
• Erstellen und verwalten Sie eine Lesezeichen-Liste mit Ihren Lieblingsartikeln.

Verlauf
• Sichere und verwalte eine vollständige Liste aller gelesener Artikel.
• In bereits gelesenen Artikeln nach Textstellen suchen.

Weiter
• Finden Sie ganz leicht beliebige Textstellen im derzeitigen Artikel.
• Interaktives Inhaltsverzeichnis.
• Textansicht individuell anpassen (Schrift, Silbentrennung, Blocksatz).
• Lesen im Offline-Modus von bereits gelesenen Artikeln, mit Bildern.
• Artikel in der Mindmap können alle auf einmal für späteres Lesen im Offline-Modus heruntergeladen werden
• Schöne Motive.

Und vieles mehr! Besuchen Sie unsere Website und entdecken Sie, was Sie alles mit WikiLinks machen können.

WP-Appbox: WikiLinks ? Die intelligente App für Wikipedia (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin DuraTek: Extrem robuste und langlebige Lightning- und USB-C-Kabel mit Kevlar

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als man mit dem mit einem iPod oder iPhone mitgelieferten Kabel versuchte, einigermaßen über die Runden zu kommen. Kabel von Drittanbietern hatten einen schlechten Ruf und die Originalkabel von Apple waren ziemlich teuer. Diese Zeiten haben sich inzwischen deutlich geändert. So gibt es inzwischen eine ganze Reihe von wirklich empfehlenswerten und preiswerten Kabel-Alternativen. Nachdem Anker kürzlich mit seinem PowerLine II das nach eigener Aussage "robusteste Lightning-Kabel der Welt" auf den Markt gebracht hat, versucht sich der Konkurrent Belkin nun an einem ähnlichen Konzept.

Hier nennt sich die Produklinie DuraTek, deren Kabel lau Belkin "nahezu unzerstörbar" sein sollen. Erzielen möchte man dies durch die Verwendung verschiedener Materialien. Während im Inneren Kevlar-Fasern zum Einsatz kommen, wurden die Kabel außen mit dem inzwischen bekannten abriebfesten Nylon umflochten. Der klassischerweise am meisten beanspruchte Teil des Kabels am Übergang zum Stecker wurde mit einer robusten Zugentlastung versehen, die über 5.000 Biegungen von 180 Grad standhalten soll.

Die Belkin DuraTek-Kabel können ab sofort in verschiedenen Varianten über die folgenden Links in unterschiedlichen Farben bei Amazon bestellt werden:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pizza-Party im Facebook Messenger abrechnen – Erweiterte Direktnachrichten in Instagram

Instagram Blaue KameraDas neueste Feature des Facebook Messenger wird zwar vorerst nur für Android und auch ausschließlich in den USA verfügbar seine, eine Erwähnung wollen wir der Neuerung dennoch schenken. Die App erlaubt es künftig, innerhalb von Gruppen ausstehende Beträge abzurechnen. Nehmt einfach ein gemeinsames Essen oder eine Party-Pizza-Bestellung als Beispiel. Wer das Geld ausgelegt hat, kann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.2 + macOS Sierra 10.12.5: Public Beta 2 ist da

Apple gibt die Public Beta 2 zu iOS 10.3.2 sowie macOS Sierra 10.12.5 zum Download frei. Nachdem am gestrigen Abend die Beta 2 von iOS 10.3.2 und macOS Sierra 10.12.5 freigegeben wurde, geht es nun mit der Public Beta 2 weiter.

iOS 10.3.2 + macOS Sierra 10.12.5: Apple gibt Public Beta 2 frei

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die zweit öffentliche Beta zu iOS 10.3.2 sowie macOS Sierra 10.12.5 auf den eigenen Servern platziert. Somit haben nicht nur eingetragene Entwickler die Möglichkeit, die jüngste Beta auszuprobieren, sondern auch Teilnehmer am Apple Beta Programm.

Vorab sei schonmal gesagt, dass ihr sowohl bei der OS 10.3.2 als auch bei der macOS Sierra 10.12.5 mit keinen sichtbaren Änderungen rechnen solltet. Neue Funktionen erwartet wir mit diesen Versionen weder auf den iOS-Geräten noch auf dem Mac. Wir gehen davon aus, dass Apple ausschließlich unter der Haube arbeitet, Fehler beseitigt und die Sicherheit und Leistung des Systems erhöht.

Bislang hat sich Apple nicht dazu geäußert, wann die finale Version von OS 10.3.2 und macOS Sierra 10.12.5 freigegeben wird. Eine besonders lange Beta-Phase erwarten wir nicht. Wir halten es für durchaus wahrscheinlich, dass die jeweils finale Version im Laufe des Aprils freigegeben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Entwickler: TestFlight mit großem Update

TestFlight für iOS und iTunes Connect im Hintergrund haben neue Features erhalten.

Kurz nach der Veröffentlichung der neuesten Public Betas hat Apple jetzt auch TestFlight und iTunes Connect verbessert. Alle Änderungen sind nicht nur im Hintergrund, sondern direkt in der Tester-App für Betas sichtbar und machen sie deutlich besser.

TestFlight kann jetzt nämlich verschiedene Builds von Programmen an unterschiedlicher Tester verschicken – auch definierte Tester-Gruppen können so versorgt werden, um den Erfolg verschiedener Funktionen in bestimmten Zielgruppen zu untersuchen.

Längere Fristen für einzelne Betas

Eine neue Unterabteilung sammelt außerdem alle vergangenen Testversionen und iTunes Connect im Hintergrund erlaubt es, dass einzelne Builds bis zu 90 Tage aktiv bleiben. Vorher lag das Limit bei 60 Tagen.

TestFlight TestFlight
(73)
Gratis (universal, 5.3 MB)
iTunes Connect iTunes Connect
(337)
Gratis (universal, 7.8 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3-für-2-Aktion: Games und Filme von Marvel bei Saturn günstiger

Sie sind Marvel-Fan? Dann mögen Sie bestimmt Figuren wie Spider-Man, Wolverine oder den Hulk. In jedem Fall können Sie jetzt beim Kauf von DVD, Blu-ray und Videospielen mit Marvel-Hintergrund sparen. Denn bei Saturn gibt es eine 3-für-2-Aktion.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verklagt Swatch wegen dessen "Tick different" Slogans

Apple und der schweizer Uhrenmacher Swatch sind einst bereits vor der Vorstellung der Apple Watch über die Rechte an der Marke "iWatch" aneinandergeraten. Nun kracht es erneut. So hat Apple die Schweizer jetzt für die Verwendung des Slogans "Tick Different" verklagt, den Swatch derzeit in seiner Marketing-Kampagne verwendet. Dieser sei Apple zufolge zu stark an die legendäre "Think Different" aus den 90ern angelehnt und man wirft Swatch vor, hieraus Profit schlagen zu wollen. Die Kanzlei Lenz & Staehelin vertritt Apple dabei und hat die Klage bereits in der vergangenen Woche am schweizer Amtsgericht eingereicht.

Swatch nutzt den "Tick Different"-Slogan zur Bewerbung seiner Bellamy-Armbanduhren, die über einen eingebauten NFC-Chip Bezahlungen nach dem Vorbild von Apple Pay über Visa abwickelt. Nach Informationen des Onlinedienstes Watson, muss Apple nun darlegen, dass die Verwendung des Swatch-Slogans eine Verbindung zu Apple-Produkten bei mindestens 50% der Kunden erzeugt. Swatch argumentiert auf der anderen Seite in Person von CEO Nick Hayek, dass der Sligan auf eine Swatch-Kampagne aus den 80er Jahren zurückgeht, in der man den Leitspruch "Always different, always new" verwendete. Jegliche Verbindung zu Apple sei rein zufällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

myLese: Der klassische Lesezirkel ist jetzt auch als App für iPhone & iPad erhältlich

Der Lesezirkel dürfte den meisten appgefahren-Leser ein Begriff sein. Ab sofort gibt es das Angebot auch in digitaler Form als App myLese.

myLese

Mit dem Lesezirkel seid ihr bestimmt schon einmal in Kontakt gekommen. Das klassische Beispiel ist wohl die Arztpraxis, in der im Wartezimmer diverse Zeitschriften ausliegen. Während es beim einen Arzt brandneue Ausgaben sind, gibt es beim nächsten Arzt nur die Magazine aus dem Vormonat. Alle stammen vom Lesezirkel, der die Zeitschriften an Ärzte, Cafés, Friseure oder andere Einrichtungen vermietet.

Und auch das ist wohl ein klassisches Beispiel: Ihr sitzt im Wartezimmer und wollte ausgerechnet die Sportzeitschrift lesen, die eine andere Person einfach nicht aus der Hand legen möchte. Für diese und ähnliche Fälle gibt es jetzt eine Lösung: Die Universal-App myLese (App Store-Link) wurde in den vergangenen Monaten ausgiebig getestet und soll ab April öffentlich bekannt gemacht werden. Das zumindest ist der Plan des Verband Deutscher Lesezirkel.

myLese: Zeitschriften-Angebot wird per GPS freigeschaltet

“Das digitale Leseangebot richtet sich zunächst an die Zielgruppe der klassischen Geschäftskunden des Lesezirkel, wie beispiels- weise Cafés, Hotels, Friseure und Ärzte. Mittels GPS-Tracking werden für vordefinierte Wartezonen dieser Kunden ausgewählte Zeitschriftensortimente freigeschaltet und dort für die Nutzer verfügbar gestellt. Die Geschäftskunden können sowohl die Zusammenstellung der einzelnen Zeitschriften bestimmen als auch Werbeflächen der App für eigene Zwecke in Anspruch zu nehmen”, heißt es in einer Pressemitteilung.

Etwas mehr Spaß macht das Leseerlebnis mit myLese natürlich auf dem großen iPad-Display, mit den bekannten Zoom- und Wischgesten findet man sich aber auch auf dem iPhone zurecht. Hier hätten wir uns eventuelle eine angepasste Ansicht gewünscht, das liegt aber wohl nicht in der Macht des Lesezirkels, schließlich werden hier nur von den Verlagen zur Verfügung gestellte Inhalte an den Nutzer weitergereicht.

Ein kleines Problem ist im Jahr 2017 aber immer noch vorhanden: Die zum Teil mehr als 100 MB großen digitalen Zeitschriften müssen den Weg auf das iPhone oder iPad finden. Im mobilen Netz kann da schon einmal eine ganze Menge Daten verbraucht werden, aber immerhin kann der Download der einzelnen Ausgaben auf eine WLAN-Verbindung beschränkt werden. Letztere ist aber längst nicht bei jedem Arzt oder Friseur zu finden. Insgesamt gesehen finden wir die digitale Lesezirkel-App myLese aber eine hervorragende Idee, die hoffentlich Zukunft hat.

WP-Appbox: myLese (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel myLese: Der klassische Lesezirkel ist jetzt auch als App für iPhone & iPad erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

G-Drive USB-C: Externe Festplatte für neue MacBooks

G Drive Usb CWestern Digital hat unter der Marke G-Drive ein neues externes Laufwerk mit besonderem Blick auf die Besitzer aktueller Apple-Notebooks vorgestellt. Die Geräte können auch über den USB-C-Anschluss der Festplatte geladen werden. Die G-DRIVE USB-C genannten externen Festplatten sollen mit 4TB, 8TB und 10TB Speicherplatz bis zum Sommer auf den Markt kommen. In ein ansprechendes Aluminiumgehäuse […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneBook Pro

PhoneBook Pro -es ist eine Anwendung, um Ihre Kontakte verwalten, das wird Ihr Adressbuch sauber und einfach zu bedienen.

HAUPTEIGENSCHAFTEN
• Entfernen von Duplikaten und Zusammenführen von Kontakten
• Sichern und Wiederherstellen Kontakte
• Gruppennachrichten und E-Mails
• Filter Kontakte mit irgendwelchen Bedingungen
• Lieblings Kontakte in der App und im Notification Center

REINIGUNG DER KONTAKT
Die App wird alle doppelte Kontakte, Kontakte mit den gleichen Telefonnummern oder E-Mail und ähnlichen Namen zu finden. Vor dem reinigen der Kontakte, die Sie sehen können ist eine Vorschau auf das Ergebnis der Vereinigung und manuell wählen Sie Kontakte.

BACKUP
Backups können per E-Mail gesendet oder übertragen auf Ihrem computer über iTunes.
Sie können wieder alle Kontakte auf einmal, oder manuell ausgewählte Kontakte.
Verbinden Sie Ihr Dropbox-Konto und automatisch speichern von Kontakten auf einem Zeitplan.

LIEBLINGS-KONTAKTE
Sie können Lesezeichen für die Telefonnummern oder E-Mails. Zur Verfügung die entsprechende Aktion: Anruf, eine Nachricht senden oder E-Mail, rufen Sie per Facetime oder senden Sie eine Nachricht in WhatsApp. 
+ Widget mit Ihrem Lieblings-Kontakte in Notification Center.

KONTAKT-MANAGEMENT
• Sofort senden Gruppe text & E-Mail
• Filterung Kontakt mit allen Bedingungen 
• Exportieren Sie Kontakte per E-Mail oder eine Nachricht
• Erstellen, Bearbeiten, löschen und batch löschen von Kontakten, Gruppen und filtern 
• Praktische Organisation der Kontakte
• Schnelle Suche 
• Schneller Zugang zu Ihren eigenen Kontakt 
• Anzeigen der links und Adressen auf der Karte anzeigen

WP-Appbox: PhoneBook Pro (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 2: iOS 10.3.2 und macOS Sierra 10.12.5 für Tester freigegeben

Apple hat mit 10.3.2 Beta 2 und macOS Sierra 10.12.5 Beta 2 die nächsten Vorabversionen seiner Betriebssystems für Macs, iPhones, iPads und dem iPod touch veröffentlicht - diesmal für Teilnehmer des kostenlosen Testprogramms. Das iOS-Update enthält einige Fehlerbehebungen in Bezug auf SiriKit-Kommandos für das Auto. Neue Funktion sind nicht dabei.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patchday: Adobe stopft kritische Lücken in Acrobat, Reader, Flash und Photoshop

Patchday: Adobe stopft kritische Lücken in Acrobat und Reader

Kritische Lücken in Flash sowie in Adobe Acrobat und Reader benötigen sofortige Aufmerksamkeit. Auf ungepatchten Systemen können Angreifer Schadcode aus der Ferne ausführen. Photoshop ist diesmal auch mit Sicherheitslücken beim Patchday dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 2 von iOS 10.3.2 und macOS 10.12.5 für freiwillige Tester verfügbar

Nur einen Tag nach der Freigabe der neuen Testversionen von macOS, iOS, watchOS und tvOS für Entwickler hat Apple auch die Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm mit den neuen Programmversionen bedacht. Sofern eure Geräte registriert sind, sollten macOS 10.12.5 und iOS 10.3.2 jeweils als Beta 2 für euch zum Download bereitstehen. Großartige Neuerungen dürft ihr euch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacCleanse 6.0.1 - $14.95 (50% off)



MacCleanse is the product of thousands of hours of intense research and development. It meticulously scans all of the nooks and crannies of a computer for unnecessary junk that can take up huge amounts of disk space! Because of this, Apps in MacCleanse are also uninstalled correctly, catching the numerous logs, caches, plugins, and other resources left behind versus simply dragging them to the Trash. Your privacy is protected and computer performance enhanced by MacCleanse as it wipes your web and app histories, and can toggle resource-hungry extensions!



Version 6.0:

Note: Version 6 is a paid upgrade from all previous versions. Order an upgrade by going here.

Note: Users owing an active subscription to this product will get it automatically without additional cost. This upgrade is also free if ordering a non-subscription version within the last year. Visit your account and click the Check for Free Upgrades button.

Note: Now requires OS X 10.10 or later.

Note: Now requires a 64-bit Intel processor.

New Feature:
  • Error log result items now show relevant files and allow them to be revealed in the Finder
Bug fix:
  • Fixed issue with databases not committing actions to disk


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.5 und iOS 10.3.2: Neue Builds jetzt im öffentlichen Betatest

Zu Wochenbeginn hat Apple die Betriebssystemupdates macOS 10.12.5 und iOS 10.3.2 in jeweils einer zweiten Betaversion für Entwickler veröffentlicht. Ab sofort können die neuen Builds auch von Mitgliedern des Betatestprogramms heruntergeladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro Testsieger im Laptop-Test der Stiftung Warentest

Es ist ja grundsätzlich nicht weiter ungewöhnlich, dass Umfragen und Erhebungen zu ein und demselben Thema dann doch immer wieder unterschiedliche Ergebnisse zu Tage fürdern. Während das US-Magazin Laptop Mag gestern erst die neuen MacBook Pros vor allem wegen ihres hohen Preises und den auf USB-C begrenzten Anschlussmöglichkeiten abstrafte, sieht die Stiftung Warentest das MacBook Pro nach wie vor am Ende der Nahrungskette was mobile Computer betrifft. Die Tester vergeben dabei für das 15" MacBook Pro mit Touch Bar die Note "Gut (1,9)" und platzieren es damit an erster Stelle vor dem HP ProBook 450 (2,0) und dem 13" MacBook Pro (2,1). Die leicht schwächere Wertung für das kleinere MacBook Pro Modell rührt von der schwächeren Rechenleistung und den schwächeren Akku im Vergleich mit dem 15"-Pendant her.

Die unterschiedlichen Ergebnisse verschiedener Tester und Test-Organisation lassen sich natürlich immer nur schwer vergleichen, da oftmals bei den Test unterschiedliche Schwerpunkte oder auch Maßstäbe angelegt werden. Letzten Endes ist ein pauschales Urteil ohnehin schwer zu fällen und jeder Nuzter sollte sich auf Basis der eigenen Anforderungen ein eigenes Bild machen. Vom objektiven Standpunkt aus lassen sich lediglich die Verarbeitung, Leistungsmerkmale und Benchmarks vergleichen, wobei auch dieser Vergleich ein Stück weit hinkt, da vor allem Apples enge Integration von Hard- und Software andere Auswirkungen auf die Leistungswerte hat, als beispielsweise das breiter angelegte Windows. Insofern ist es zumindest begrüßenswert, dass die Stiftung Warentest in ihrem Test auch deutlich zwischen Notebooks mit Windows und Notebooks mit macOS trennt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3.2 Beta 2, macOS 10.2.5 Beta 2 jetzt auch als Public Beta

Die neuesten Betas von iOS 10.3.2 und macOS 10.2.5 sind jetzt auch Public Betas.

Gestern hat Apple die Beta 2 der beiden nächsten Updates iOS 10.3.2 und macOS 10.2.5 veröffentlicht. Jetzt gibt es die beiden neuesten Versionen auch als Public Beta. Sollte es zu den Versionen für Public-Beta-Tester noch Neues zu vermelden geben, sind wir wie gewohnt zur Stelle.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: neue Red-Tarife ab sofort buchbar + 100 Euro Startguthaben

Ende letzten Monats haben wir euch bereits auf die neuen Vodafone Red-Tarife aufmerksam gemacht. Diese lassen sich ab dem heutigen 11. April buchen. Ihr erhaltet mehr Highspeed-Volumen und könnt mit GigaDepot ungenutztes Datenvolumen mit in den nächsten Monat nehmen.

Neue Vodafone Red Tarife ab sofort buchbar

Vor wenigen Tagen vorgestellt, lassen sich die neuen Red-Tarife von Vodafone ab sofort buchen. Ihr erhaltet mehr Datenvolumen, WiFi Calling sowie GigaDepot.

Ab sofort können Kunden zwischen fünf neuen Vodafone Red Tarifen wählen. In allen Tarifen ist mehr Datenvolumen inkludiert als bisher, so dass euch je nach Tarif zwischen 2 und 25 Gigabyte Highspeed-Volumen zur Verfügung stehen. Neben der Neuerung „mehr Datenvolumen“ sind auch noch weitere Verbesserungen in den neuen Tarifen enthalten. Ab sofort ist WiFi-Calling ohne Aufpreis an Bord und mit GigaDepot erhaltet ihr eine weitere interessante Neuerung. Damit werden ungenutzte Datenpakete ganz automatisch in den nächsten Abrechnungsmonat übertragen. Das ungenutzte Datenvolumen aus dem Vorvormonat entfällt.

Alle neuen Vodafone Red-Tarife beinhalten 4G LTE Max, eine Telefon-, SMS- und MMS-Flat ins deutsche Netz, sowie EU Roaming. Der Unterschied liegt im konkludierten Datenvolumen. m Red S erhaltet ihr ab sofort 2GB (zuvor 1GB), im Red M erhaltet ihr ab sofort 4GB (zuvor 3GB), im Red L erhaltet ihr ab sofort 8GB (zuvor 4GB), im Red XL erhaltet ihr ab sofort 14GB (zuvor 10GB) und im Red XXL gibt ihr ab sofort 25GB (zuvor 120B). Zusätzlich bieten die Red XL und Red XXL noch eine Handyversicherung inklusive.

Nicht nur Neukunden und Vertragsverlängerer können die Red-Tarife buchen. Auch Bestandskunden dürfen schon während der Vertragslaufzeit in das neue Angebot wechseln. Dann beginnt eine neue Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Mobiles Datenvolumen wird immer wichtiger und diesem Kundenwunsch entspricht auch Vodafone, in dem die Tarife entsprechend aufgewertet werden. Alle genannten Tarife könnt ihr natürlich auch mit dem iPhone 7 und vielen weiteren Tarifen abschließen.

100 Euro Startguthaben für alle + 50 Prozent mehr Datenvolumen für SIM-only Tarife

Zwei kleine Randnotizen haben wir noch zu den neuen Vodafone Red-Tarifen. Zum einen erhaltet ihr aktuell 100 Euro Startguthaben, wenn ihr euch dafür entscheiden, den Red-Tarif online abzuschließen. Verzichtet ihr auf ein Smartphone, so gibt es noch einmal 50 Prozent Highspeed-Volumen obendrauf. Im Red M sind es dann 6GB (anstatt 4GB) Highspeed-Volumen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: Apple siegt im Notebook-Test

Apple siegt im Notebook-Test von Stiftung Warentest. Das 15 Zoll MacBook Pro 2016 überzeugt durch seine Akkulaufzeit.

Nachdem ausgerechnet der Akku zunächst für so viel Kritik sorgte, war es gerade dessen lange Laufzeit, die Apples MacBook im Test von Stiftung Warentest ganz nach vorn brachte. Apple hat als einziger Hersteller im Testfeld die Spezifikationen eingehalten.

macbook-pro-15-zoll-preise

macbook-pro-15-zoll-preise

Viele andere Modelle schnitten hier beklagenswert schlecht ab. Das MacBook Pro 15 Zoll von 2016 erzielte eine Note von 1,9.

MacBook Pro ist sehr teuer

Auch das 13 Zoll-Modell schnitt mit einer Note von 2,1 nicht schlecht ab. Notebooks von HP enttäuschten durch teils deutlich kürzere Akkulaufzeiten, als sie vom Hersteller angegeben waren. In einem Test britischer Verbraucherexperten waren zuvor bereits zahlreiche Notebooks in dieser Disziplin durchgefallen. Dennoch, ganz ohne Kritik kam Apple auch dieses Mal nicht davon. Das MacBook Pro sei mit einem Einstiegspreis von 2.600 Euro für die 15 Zoll-Variante deutlich zu teuer.

The post Stiftung Warentest: Apple siegt im Notebook-Test appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit “Uberchord” Gitarre lernen: Jetzt mit über 100 neuen Songs von Ed Sheeran, One Republic & Co.

Gitarre spielen ist nicht einfach. Mit der iPhone-App Uberchord gibt es einen digitalen Trainer.

Uberchord iphone

Die iPhone-App Uberchord (App Store-Link) wird von Apple aktuell in der Sektion “Diese Woche angesagt” beworben. Wir haben uns den Gratis-Download angesehen und möchten nicht nur das Prinzip von Uberchord vorstellen, sondern auch das neuste Update. Die Applikation ist 150 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

Mit Uberchord kann man Gitarre lernen. Ihr könnt zu populären Songs Akkorde spielen, die auf dem iPhone-Display angezeigt werden. Die Applikation hört dabei stets zu, hört Fehler und zeigt diese auf dem Bildschirm an, damit ihr euch verbessern könnt. Neben den normalen Songs gibt es auch Kurse, in denen ihr eure Technik verbessern könnt. Ebenfalls mit an Bord ist ein Gitarren-Tuner, damit eure Gitarre stets richtig gestimmt ist.

Des Weiteren kann Uberchord Akkorde erkennen, auch ein Editor für eigene Akkord-Übungen ist verfügbar. Mit dem Premium-Abo bekommt ihr unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte, könnt die Premium Gitarren-Kurse nutzen und profitiert wöchentlich von neuen Songs. Aktuell kostet der Zugriff auf die Premium-Version 4,99 Euro pro Monat, wobei ihr sieben Tage lang alle Funktionen kostenlos ausprobieren könnt.

Uberchord

Uberchord funktioniert sowohl mit akustischen als auch elektrischen Gitarren. Die Applikation wird mit vollen fünf Sternen bewertet und richtet sich an Anfänger als auch an Fortgeschrittene, die ihre Technik verbessern möchten.

WP-Appbox: Uberchord Gitarre Lernen: Akkorde, Rhythmus, Songs (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Mit “Uberchord” Gitarre lernen: Jetzt mit über 100 neuen Songs von Ed Sheeran, One Republic & Co. erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote via Touch Bar nutzen, Facebook Messenger wird besser

Evernote für Mac und der Facebook Messenger erhalten neue Funktionen.

Nutzer von Evernote mit einem MacBook Pro 2016 mit Touch Bar dürfen sich besonders über das neue Update der Notiz-App freuen. Denn mit ihm werden wichtig Funktionen der App auch auf der Multitouch-Leiste angezeigt.

Darunter fallen neben Bearbeitungsoptionen auch farbige Tagging-Buttons. Die Leiste ist voll belegt und lässt Euch viele Aktionen schneller erledigen.

Fünf Tipps für den Einstieg hebt Evernote in einem zugehörigen Beitrag auf dem Firmen-Blog hervor. Zusätzlich zu der Neuerung wurden mit dem Update außerdem noch einige Bugfixes, etwa bei der Suche oder dem Öffnen von Anhängen, durchgeführt.

Und auch der Facebook Messenger legt – zunächst nur in den USA – eine spannende Neuerung vor. Bald ist es nämlich möglich, mit der App Gruppenzahlungen durchzuführen. Zunächst kommt das Feature für Android, bald darauf auch für iOS.

Dann können US-User mit hinterlegter Visa- oder MasterCard-Kreditkarte von Mitgliedern von Gruppen Zahlungen anfordern oder solche an Gruppen tätigen – etwa wenn der Freundeskreis Essen für eine Party bestellt hat, dessen Kosten geteilt werden sollen.

Messenger Messenger
(66001)
Gratis (universal, 269 MB)
Facebook Facebook
(222017)
Gratis (universal, 391 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote integriert Touch-Bar-Support – oder habt ihr den „Elefant“ längst verlassen?

Evernote Macbook Pro Touch BarDas heute veröffentlichte Update von Evernote für Mac ist doch mal ein guter Anlass, eure aktuellen Präferenzen in Sachen Notiz-Apps abzufragen. Aber zunächst kurz zur neuen Evernote-Version 6.11: Die Aktualisierung bringt neben einer ganzen Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen auch Unterstützung für die Touch Bar des neuen MacBook Pro. Die Integration soll jederzeit schnellen Zugriff […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Merlin Project Express – Projektmanagement & Gantt

Merlin Project Express ist die elegante Projektmanagement Software für den Mac – optimiert für private und semi-professionelle Anwender. 

Arbeiten Sie nur gelegentlich an Projekten? Dann ist das Abonnement von Merlin Project Express wie für Sie gemacht: Sie zahlen nur, wenn Sie die Software wirklich nutzen und zuvor ganz in Ruhe getestet haben.

• Benötigt Abonnement zum Erstellen & Bearbeiten von Projekten
• Ohne Abonnement können Sie bestehende Projekte lediglich öffnen und betrachten.
• 3,49€ monatlich – 1 Woche kostenlose Testphase
• 34,99€ jährlich – 1 Monat kostenlose Testphase

Preise variieren basierend auf ihrem Standort. Abonnements werden über Ihre Kreditkarte durch Ihr iTunes-Konto verrechnet. Ihr Abonnement wird automatisch verlängert. wenn es nicht zumindest 24 Stunden vor Ende der aktuellen Periode gekündigt wird. Sobald eine Abonnementperiode läuft, können Sie sie nicht mehr kündigen. Sie können das automatische Erneuern eines Abonnements in Ihren iTunes-Kontoeinstellungen ausschalten.

WP-Appbox: Merlin Project Express - Projektmanagement & Gantt (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RIP: Microsoft stellt Support für Windows Vista ein

Windows Vista hatte es nicht leicht: Änderungen, die notwendig waren, wurden gemacht, das entschärfte Treiber und das wiederum verärgerte Nutzer. Was bei den Anwendern hängen blieb: Vista ist doof. Da mag zumindest Microsoft widersprechen, aber mit dem Support ist es jetzt dennoch vorbei – ab heute gibt es keine Sicherheitsupdates mehr für das System. Die drei Nutzer von Ihnen, die sich damit noch ins Internet trauen, sollten sich eine Alternative suchen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hot Hands: Quiz-Spiel aus der Ellen DeGeneres Show jetzt als App verfügbar

Im neuen Spiel Hot Hands könnt ihr euer Wissen über Prominenten auf den Prüfstand stellen.

hot hands

Die Ellen DeGeneres Show ist hierzulande nicht so bekannt, in den USA ist die Shot aber ein Hit. Schon damals hat es mit Heads Up ein Spiel aus der Show in den App Store geschafft, jetzt wurde in Zusammenarbeit mit Warner Bros. das Spiel “Hot Hands” (App Store-Link) als App umgesetzt. Ich selbst habe das Spiel noch nicht live in der Show gesehen, aber die Funktionsweise ist einfach.

In Hot Hands ist Promi-Wissen gefragt. Im Spielmodus “Multiple Choice” müsst ihr aus vier Antwortmöglichkeiten den im Hintergrund angezeigten Promi auswählen, im Modus “Voice” müsst ihr die Antwort ins Mikrofon brüllen und in “Initials” gilt es die Initialien via Tastatur einzugeben. Zum Start stehen kostenlos die Kategorien Liebespaare und “Hot Shots” zur Verfügung, weitere müssen mit Sternen bezahlt werden, die ihr für richtige Antworten sammelt oder eben per In-App-Kauf erwerbt.

Wer nicht alleine spielen möchte, kann Freunde via Facebook zum Duell auffordern. Vermutlich macht das Spiel noch mehr Spaß, wenn man das Original kennt. Möchte man sein Promi-Wissen aufbessern, kann man nebenbei noch ein paar Namen lernen. Der Download ist 112 MB groß, nur in englischer Sprache verfügbar und ist nur für das iPhone optimiert.

WP-Appbox: Hot Hands! (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Hot Hands: Quiz-Spiel aus der Ellen DeGeneres Show jetzt als App verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SLIDE TO UNLOCK Aufkleber

iGadget-Tipp: SLIDE TO UNLOCK Aufkleber ab 1.79 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Titel dieses Gadgets sagt doch schon alles.

In vielen verschiedenen Größen erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Hardware-Kurztests: Gamevice Controller, Spotlight, Artwizz Clear Clip und mehr

Jeden Monat stellen wir Ihnen neues Zubehör rund um das iPhone, das iPad, den Mac und natürlich auch für die Apple Watch vor. Diesen Monat unter anderem im Test: ein außergewöhnliches Dock für Apple-Watch- und Macintosh-Fans, kabellose Sportkopfhörer von Bose und eine Kaffeemaschine mit App-Anbindung. Ebenfalls im Test sind der Gamevice Controller, die Präsentationsfernbedienung Spotlight von Logitech und die Schutzhülle Clear Clip von Artwizz fürs MacBook.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt sprechen alle Nest Protect Rauchmelder Deutsch

Nest Protect Einstellungen AppDie Hausgeräte von Nest sind seit Februar auch offiziell in Deutschland erhältlich, darunter auch die unter der Bezeichnung Nest Protect geführten Rauch- und CO-Melder mit App-Anbindung. Falls ihr schon vor der offiziellen Markteinführung einen der Melder über Frankreich oder England bezogen habt, könnt ihr auf diesen Geräten nun auch das deutsche Sprachpaket installieren. Bevor gemeckert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ganz vorsichtig: Kannst Du den Raumgleiter an allen Hindernissen vorbei fliegen?

Hyperburner IconHeute ist zum ersten Mal das  im Juni 2016 veröffentlichte Spiel Hyperburner für iPhone und iPad gratis. Hier fliegst Du mit einem Raumschiff durch ein fernes Sonnensystem. Navigiere Dein Schiff durch gefährliche Strecken voller Hindernisse und schalte mit Deiner Leistung in den Levels der Zone das unendliche Spiel frei. Es gibt sechs Zonen mit jeweils fünf Aufgaben. Das ergibt insgesamt 30 Level.

Das Spiel ist gut auf mobilen Geräte angepasst, so gelingt die Steuerung mit etwas Übung ganz leicht. Es reicht ein Daumen auf dem Display. Die „Übung“ dabei bezieht sich darauf, dass man beim Steuern nur leichte Korrekturen vornehmen sollte. Wird man zu hektisch, ist der Aufprall auf das nächste Hindernis kaum noch zu vermeiden.

Insgesamt wirkt das flüssig laufende Spiel etwas „retro“, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Gut ist, dass man bereits nach dem zweiten Level einer Welt die nächste Welt spielen kann. So kann man bereits früh die Abwechslung entdecken, die das Spiel bietet. Ebenfalls gut: Wenn etwas passiert, kannst Du über die Taste „Respawn“ ganz leicht wieder durchstarten. Und wenn Dir die Geschwindigkeit Deines Raumgleiters zu gering ist, kannst Du oben rechts durch ZTippen auf das Raumgleitersymbol nachschauen, ob Du mit Deiner Leistung schon für schnelle Fluggeräte freigeschaltet wurdest.

Hyperburner läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel braucht 95 MB und ist in englischer Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro – werbefrei und ohne In-App-Käufe.

Der Weg wird kein leichter sein... Steuere Dein kleines Raumschiff durch Wege, die voller Hindernisse sind und versuche, heil durchzukommen.

Der Weg wird kein leichter sein… Steuere Dein kleines Raumschiff durch Wege, die voller Hindernisse sind und versuche, heil durchzukommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

polycolor: entspannter Puzzlespaß mit drei Farben

Unter den Empfehlungen der Woche im AppStore ist auch das neue iOS-Puzzle polycolor (AppStore) zu finden. Die Universal-App stammt vom türkischen Indie-Entwickler Alper Iskender und kostet als Premium-Download kleine 99 Cent.

In polycolor (AppStore) dreht sich alles um die drei Farben Rot, Gelb und Blau. Diese gilt es in 72 Leveln in minimalistisch dargestellten Motiven, die in viele kleine Bruchstücke unterteilt sind, so anzuordnen, dass sie nicht direkt benachbart nebeneinander liegen.
-gki24603-
Hierfür könnt ihr die einzelnen Kacheln der Formen einfach antippen, um sie der Reihe nach in den drei Farben einzutauchen. Ein Level ist dann gelöst, wenn alle Kacheln eingefärbt sind und eben keine zwei benachbarten die gleiche Farbe haben. Daher gilt es, geschickt vorzugehen und euch Kachel für Kachel und Level für Level durch polycolor (AppStore) zu puzzeln. Abgerundet wird dieses unterhaltsame Puzzle für iOS von einem tollen Soundtrack, der für eine entspannte Atmosphäre und einen relaxten Puzzlespaß sorgt.

polycolor iOS Trailer

Der Beitrag polycolor: entspannter Puzzlespaß mit drei Farben erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: Yaufey Mini-Projektor

Ihr sucht einen preisgünstigen Mini-Projektor? Wir haben den Yaufey 1200 Lumen getestet.

Gewicht und Verpackung

Der Projektor ist in der Tat kein Riese – das kompakte Design und das geringe Gewicht von knapp 900 Gramm haben jedoch einige Vorteile. So ist der Projektor äußerst portabel und somit für den Outdoor-Einsatz, z.B. bei der nächsten Grillparty, auf jeden Fall geeignet.

In der Box liegen alle benötigten Kabel bei: Anstecken lassen sich Strom, HDMI und VGA (für PC-Besitzer). Auch Xbox, PS oder DVD-Player werden also versorgt.

Wer gerade keine Bildquelle zur Hand hat, kann auch einfach einen USB-Stick mit Medien anstecken und diesen Stick über das Onscreen-Menü auswählen, um Inhalte abzuspielen. Die Bedienung erfolgt dabei entweder über Knöpfe direkt am Projektor oder die mitgelieferte Fernbedienung.

Bildqualität

Der Projektor spielt mit rund 84 Euro preislich in der unteren Liga – dafür solltet Ihr Euch natürlich keine Wunder erwarten. Für diesen Preis sind wir aber sehr angetan von der Leistung. Das Bild ist sehr groß, hell und trotz der eigentlich relativ bescheidenen Auflösung von 800×480 Pixel erfreulich gut.

Bei näherem Hinsehen sind die einzelnen Pixel zwar erkennbar, aber im normalen Betrieb stört das praktisch nie. Nur der eingebaute Speaker sollte nicht bei allzu hoher Lautstärke betrieben werden, da die Tonqualität dann merklich abnimmt. Dafür kann jedoch ein Speaker über den Standard-Klinken-Anschluss angesteckt werden.

Hitzeentwicklung

Das zeigt auch unser Test: Ihr solltet hier die Empfehlung des Herstellers beachten. Ein Ganztages-Betrieb empfiehlt sich auf keinen Fall. Yaufey rät dazu, den Mini-Projektor auf jeden Fall nach drei oder vier Stunden wieder abzuschalten. Diese Zeitspanne reicht locker für zwei Spielfilme oder zwei Fußball-Liveübertragungen – kein Problem also.

Stromverbrauch und Haltbarkeit

Yaufey legt Wert auf geringen Stromverbrauch. Die verbaute LED-Lampe ist eine Smart-Eco-Birne, die im Vergleich zu anderen Lampen bis zu 70 Prozent weniger Strom verbrauchen soll. Bis zu 30.000 Stunden wird die Lampe daher laut Hersteller halten. Würdet Ihr den Projektor also täglich vier Stunden in Betrieb haben, könntet Ihr ihn etwa 7500 Tage betreiben. Eine Ewigkeit.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem günstigen und tragbaren Projektor ist, sollte den Yaufey Mini-Projektor (hier für 84,95 Euro bei Amazon) auf der Rechnung haben. Sein Vorteil: Er verbindet sich auch drahtlos mit allen Systemen, vom iPhone, über iPad bis hinzu Android-Devices, PC und Mac. Und kann sogar als Powerbank für Euer iPhone dienen.

UNSERE BEWERTUNG FÜR DEN YAUFEY MINI-PROJEKTOR
  • 9/10
    Benutzung - 9/10
  • 6/10
    Design - 6/10
  • 7/10
    Verarbeitung - 7/10
  • 9/10
    Preis/Leistung - 9/10
7.8/10

Das sagt iTopnews

Der Yaufey Mini-Projektor liegt deutlich unter 100 Euro, er ist portabel, multimedial einsetzbar und kann sogar als Powerbank. Die Bildqualität geht in Ordnung. Für diesen Preis müsst Ihr aber Abstriche bei Design und Verarbeitung machen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ubisoft: Tom Clancy’s Shadowbreak für iOS und Android angekündigt

Ubisoft weitet das "Tom Clancy's"-Franchise nun auch auf Smartphones und Tablets aus. In Shadowbreak schlüpft man dazu in die Haut eines Elite-Snipers.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aldi Süd: Das iPhone 6 Plus landet beim Discounter

iPhone 6 Plus

Die Supermarktkette verkauft das von Apple nicht mehr vertriebene 5,5”-iPhone ab Mittwoch als Neugerät für knapp 480 Euro. Mac & i zeigt in einer ausführlichen Kaufberatung, wie sich die jüngeren iPhone-Generationen unterscheiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verklagt Swatch wegen „Tick Different“-Kampagne

Apple verklagt Swatch wegen „Tick Different“-Kampagne auf apfeleimer.de

Apple vs. Swatch: Ein paar von Euch erinnern sich bestimmt noch an die Zeit bevor Apple sein erstes Wearable vorgestellt hat. Die große Frage, die damals im Raum stand war, wie nennt Apple seine Uhr? Und wenn man bedenkt, dass zu der Zeit Produktnamen mit dem kleinen „i“ am Anfang ganz hoch im Kurs bei Apple standen, gingen viele Nutzer davon aus, dass Apples erste Smartwatch iWatch heißen könnte.

Späte Rache? Swatch machte iWatch-Namen unmöglich

Diese Namensgebung machte aber der Schweizer Uhrenhersteller Swatch unmöglich. Denn Swatch hatte sich bereits vor einigen Jahren den Markennamen iSwatch patentieren lassen. Für Apple stand somit das Wort nicht mehr zur Auswahl, da dieser Name der „iWatch“-Bezeichnung zu ähnlich war.

Trademark ‚One more thing…‘ „gehört“ seit 2015 Swatch

Außerdem fand Swatch es irgendwie lustig, sich den Steve Jobs Ausspruch „One more thing…“ patentieren zu lassen. „One more thing“ ist seitdem ein eingetragenes Trademark von Swatch. Apple hatte damals vergeblich versucht, diesen Unsinn zu verhindern.

Jetzt klagt Apple gegen den Werbeslogan

Nun dreht Apple den Spieß um und verklagt Swatch. Denn Swatch haben ihres Zeichens eine Werbekampagne unter dem Namen „Tick different!“ gestartet. Und diese Bezeichnung klingt der „Think different…“-Werbekampagne von Apple aus dem Jahre 1997 sehr ähnlich. Mit der Werbekampagne will Swatch eine Swatch-Uhr mit NFC-Chip bewerben…

YouTube Video

Nun muss ein Schweizer Gericht entscheiden, ob Swatch den Werbeslogan weiterhin verwenden darf. Im Schweizer Recht läuft das folgendermaßen ab: Die Richter müssen überprüfen, ob der Ausdruck „Tick Different“ von mehr als 50 % der Schweizer Bürger mit der Firma Apple in Verbindung gebracht wird. Trifft dies zu, dann wird hier ein Markenrecht verletzt.

Wie man das genau abwägt, kann ich Euch nicht sagen, wir bleiben aber an dem Vorgang dran. Swatch hingegen argumentiert, dass ihr Tick Different-Slogan lediglich eine Abwandlung ihres „Always different, always new“- Slogans aus den achtziger Jahren sei.

Der Beitrag Apple verklagt Swatch wegen „Tick Different“-Kampagne erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 11.4.17

Bildung

WP-Appbox: Little Hopper's Memory Matching Game (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ActiveAppsWatcher Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Around The Clock (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MultiFileBackup (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SimBooster 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: MultiFileBackup (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iDownloader - Fast and Elegant File Downloader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SsrConnect (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Pastery for Xcode (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Pine Player (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Linn Kazoo (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Chord Detector (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Heartbeat (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Stack (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Get It Done - Tasks (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AHA VPN: Surf with Privacy & Security Online (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Email Extractor Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 4th Office - Email app for Gmail & Outlook (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Edge Runner (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Liya (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MicVPN - Privacy & Security VPN Proxy (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oster-Angebote im iTunes Store: Viele gute Filme teils stark vergünstigt

Kurz vor Ostern hat Apple im iTunes Store eine kleine Aktion gestartet, bei der sich diverse, teils hochklassige Filme für kleines Geld erwerben lassen. Die Liste der dabei reduzierten Filme ist mehr als beachtlich und extrem breit aufgestellt. So sollte für jeden etwas dabei sein, zumal das Wetter über die Ostertage ja alles andere als berauschend werden soll. Die vergünstigten Filme sind dabei in verschiedene Kategorien eingeteilt, wobei die nachfolgend als erstes gelisteten Disney-Filme natürlich eine ganz besondere Empfehlung von mir erhalten. Ich wünsche schon mal gute Unterhaltung!

Disney - Frohe Ostern (je € 6,99 in HD):

Erweitere deine Filmsammlung (je € 3,99 in HD):

Erweitere deine Filmsammlung (je € 5,99 in HD):

Neue Filme, kurz günstiger (je € 9,99 in HD):

Fast and Furious (je € 3,99 in HD):

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones: Wie Handy-Sensoren die PIN verraten

Smartphone

Die Sensoren von Smartphones geben Aufschluss über die Aktivitäten des Nutzers. Wissenschaftler von der Universität Newcastle haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie mithilfe der Handy-Sensoren sogar die PIN herausfinden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Rechts wegen: Was steht hinter dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz?

Beim Thema Einschränkung der Medienfreiheit zeigen wir gerne mit dem Finger auf andere Länder. Aber auch in Deutschland liegt einiges im Argen. Stephan Dirks, Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht, erklärt in der aktuellen Ausgabe seine Rubrik „Von Rechts wegen“ was eigentlich hinter dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz steckt und wieso dieses Schwierigkeiten an unserer eigenen Wahrnehmung aufzeigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt eigenen Chip für das Energiemanagement

Einer aktuellen Analysteneinschätzung zufolge arbeitet Apple an einem eigenen Chip zum Energiemanagement. Ab 2019 soll dieser eigens entwickelte Chip im iPhone verbaut werden. Kaum ausgesprochen, sank der Aktienkurs von Dialog Semiconductor, Apples bisheriger Zulieferer für dieses Bauteil, auf ein Rekordtief.

Apple entwickelt eigenen Chip für das Energiemanagement

Seit dem iPhone 4 setzt Apple bei seinem iOS-Geräten auf die sogenannten A-Chips. Diese werden von Apple entwickelt und von unterschiedlichen Partner gefertigt. Auch die S-Chips der Apple Watch hat Apple eigens entwickelt. Dazu gesellt sich der T1-Chip, der beim MacBook Pro für die Touch Bar verantwortlich ist. Wie es scheint, wird Apple zukünftig nicht nur eigene Grafikchips entwickeln und zum Einsatz bringen, sondern auch einen eigenen Chip zum Energiemanagement.

Dr. Karsten Iltgen vom deutschen Bankhaus Lampe, unter anderem Spezialist in Sachen Dialog Semiconductor, Jenoptik und Osram, prognostiziert, dass Apple seine Chip-Bestellung zum Energiemanagement bei Dialog Semiconductor deutlich reduzieren wird.

“There is strong evidence that Apple is developing its own power-management integrated circuits and intends to replace the chip made by Dialog at least in part,” Karsten Iltgen, analyst at Bankhaus Lampe, said in a research note published Tuesday. A shift to Apple developing its own chips in-house is unlikely in the short term, he said.

“We believe that Apple is setting up power-management design centers in Munich and California,” said Iltgen. “We hear from the industry that about 80 engineers at Apple are already working on a PMIC with specific plans to employ it in the iPhone by as early as 2019.”

Kurzfristig wird Apple weiterhin auf Dialog Semiconductor zurückgreifen. Allerdings arbeitet Apple laut Iltgen in München und in Kalifornien mit rund 80 Ingenieuren an einem eigenen Chip fürs Energiemanagement (PMIC, Power Management Integrated Circuit). Weiter heißt es, dass Apple in den letzten 12 Monaten verschiedene Angestellte des Zulieferers angeheuert hat.

Aktuell ist Apple für 74 Prozent des Umsatzes von Dialog Semiconductor verantwortlich. Apple als Großkunden zu verlieren, wird das Unternehmen vor große Herausforderungen stellen. Noch ist dies „lediglich“ die Einschätzung des Analysten. Allerdings formuliert er seine Erkenntnisse recht konkret. Apple wird sich zu diesem Schritt nur entscheiden, wenn es echte Vorteile für das Unternehmen bringt. Zum einen würde Apple so mehr Kontrolle über die verbauten Chips erhalten und zum anderen könnte sich Apple davon versprechen, dass die Akkuleistung der iOS-Geeräte mit eigenen Chips zum Energiemanagement gesteigert werden. (via Bloomberg)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: JBL Charge 2, UE, Sparcodes und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

20 Sparcodes für Zubehör von Aukey

UE Megaboom und UE Boom 2 im Tagesangebot bis 50 % off

Die heutigen Blitzangebote

ab 15.05 Uhr
Veasion iPhone-Stativ (hier)
Aukey HDMI-Switch (hier)

ab 15.10 Uhr
UBSound Premium On-Ear (hier)

ab 15.15 Uhr
iQualTech (super Name </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch ein deutsches Adventure-Spiel kostenlos: Geheimakte: Sam Peters

Gestern habe ich Euch das Adventurespiel Geheimakte: Tunguska von Animation Arts Creative aus Halle zum Download empfohlen. Heute gibt es ein zweites Spiel dieses Entwicklers für Euch gratis: Geheimakte: Sam Peters. Auch dieses Spiel glänzt als Vollversion ohne Werbung und In-App-Käufe.

The post Noch ein deutsches Adventure-Spiel kostenlos: Geheimakte: Sam Peters appeared first on Deutsche-Apps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nuki Smart Lock inklusive Bridge für 249 Euro im Amazon-Angebot

Amazon verkauft das Nuki und die Bridge im Set günstiger. Wie lange der Deal gültig ist, wissen wir leider nicht.

nuki tuer

Update am 11. April: Im Rahmen der Oster-Angebote von unseren angesagtesten Start-ups gibt es das Nuki Smart Lock zusammen mit der Bridge nur noch für kurze Zeit günstiger.

Seit Anfang März ist das Nuki Smart Lock auch bei Amazon verfügbar. Jetzt gibt es ein erstes Angebot, denn das Paket aus Nuki und Bridge kostet statt 299 Euro nur noch 249 Euro. Ich habe das Schloss seit dem Marktstart im Einsatz und möchte die smarten Funktionen nicht mehr missen.

  • Nuki Combo für 249 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 299 Euro

Mit der Nuki Bridge wird das Schließen und Öffnen noch einfacher, denn dann kann man den Vorgang auch außerhalb der Bluetooth-Reichweite anstoßen. Über die Applikation lassen sich zudem weitere Personen einladen oder die App mittels Wischgesten individuell einstellen. Seit wenigen Monaten gibt es auch eine IFTTT-Anbindung, zudem kann die Steuerung über ein Web-Portal erfolgen.

Ich persönlich finde die Bedienung per Apple Watch sehr komfortabel, wobei das Smartphone natürlich in der Nähe sein muss. Hat man die Hände voll, kann man so schnell die Tür öffnen. Einziger, kleiner Nachteil: Die Lautstärke. Die Geräusche beim Schließvorgang sind deutlich hörbar und insgesamt lauter als ein herkömmlicher Schließvorgang – aber daran gewöhnt man sich.

nuki bridge

Damit ihr euch einen besseren Eindruck rund um das Nuki Smart Lock machen könnt, haben wir im Anhang zwei Videos für euch angefertigt, die alle wichtigen Details zeigen. Gerne verweisen wir auf unseren ausführlichen Test sowie auf das Langzeitfazit mit Bridge-Einsatz.

Angebot
Nuki Combo (Smart Lock und Bridge) -...
5 Bewertungen
Nuki Combo (Smart Lock und Bridge) -...
  • Smarter Zutritt: Das Türschloss einfach durch Wischen am Smartphone (iOS & Android) auf- und zusperren.
  • Digitale Zutrittsberechtigungen: Mit der Nuki App können individuelle Zutrittsberechtigungen erstellt und verwaltet werden.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Nuki Smart Lock inklusive Bridge für 249 Euro im Amazon-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung wieder Nummer 1 bei Smartphones: Apple mit iPhone im Q1 schlechter

Samsung ist wieder wer. Glaubt man dem taiwanischen Marktforschungsunternehmen TrendForce, dann hat der koreanische Smartphone-Hersteller im ersten Quartal 2017 seine Position als weltgrößter Smartphone-Anbieter wieder eingenommen. Diese hatte man zuvor an Apple verloren. Der iPhone-Hersteller wiederum muss sich mit Platz 2 begnügen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Knowhow aus Deutschland: Apple will alles selber machen

Apple könnte in künftigen iPhones auch das Powermanagement durch Eigenentwicklungen regeln lassen, berichten deutsche Quellen. Damit würde Cupertino den Trend, viele Baugruppen in Eigenregie zu entwickeln fortsetzen. Womöglich setzt Apple in künftigen iPhone-Modellen auf eine Eigenentwicklung beim Powermanagement. Das berichtet die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf, man staune, deutsche Expertenkreise. So erwäge Apple die Bestellungen (...). Weiterlesen!

The post Mit Knowhow aus Deutschland: Apple will alles selber machen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant angeblich den Bau eigener Energiemanagement-Chips für das iPhone

Ein Einbruch der Aktie des britischen Halbleiterherstellers Dialog Semiconductor hievt ein neues Gerücht auf die Agenda. Der Rückgang um knapp 18,4% auf € 38,99 (dem niedrigsten Wert der vergangenen 16 Jahre) wird nämlich auf den Bericht des Analysten Karsten Iltgen vom deutschen Bankhaus Lampe zurückgeführt (via Bloomberg), der zu Protkoll gibt, dass sich Apple mittel- bis kurzfristig von diesem Zulieferer trennen bzw. die Geschäftsverbindung stark zurückfahren und seine eigenen Chips zur Steuerung des Energieverbrauchs im iPhone entwickeln wird. Dies soll bis 2019 der Fall sein und dem Analysten zufolge in "Power-Management Design Centers in Munich and California" geschehen. Derzeit soll das Team, welches an den Chips arbeitet, 80 Personen bei Apple umfassen. Dieses sollen zu großen Teilen aus ehemaligen Dialog-Mitarbeitern bestehen, was eventuell Patantstreitigkeiten nach sich ziehen könnte.

Einen ähnlichen Vorgang konnte man bereits in der vergangenen Woche beobachten, als Apple mitteilte, dass man sich innerhalb von zwei Jahren auch von Imagination Technology trennen wolle, von denen man bislang die Grafik-Chips für die iOS-Geräte bezog. Auch hier wechselten mehrere Mitarbeiter in den vergangenen Monaten bereits zu Apple, um dort eigene Chips zu entwickeln. Auch das Geschäft von Dialog Semiconductor ist stark von Apple abhängig. Angeblich sollen drei Viertel des Unternehmensumsatzes mit Apple erzielt werden. (mit Dank an Thomas!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt zweite Betas zu iOS 10.3.2, tvOS 10.2.1, watchOS 3.2.2 und macOS 10.12.5

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Toca Life: School” ist Apples aktuelle Gratis-App der Woche

Es gibt abermals eine Kinder-App zum Nulltarif. “Toca Life: School” steht heute ohne Preis im App Store bereit.

Toca Life School

Update am 11. April: Als hätten wir es mal wieder vorher gewusst. Toca Life: School ist Apples aktuelle Gratis-App der Woche. Ihr könnt sie auf jeden Fall noch bis Donnerstag kostenlos aus dem App Store laden und eurem Nachwuchs eine Freude machen.

Original-Artikel: Die Kinder-Apps aus dem Hause Toca Boca können immer wieder überzeugen. Heute wurde der Preis von 3 Euro gestrichen und der Download von Toca Life: School (App Store-Link) kann kostenlos getätigt werden. Die für iPhone und iPad verfügbare Applikation richtet sich an Kinder ab sechs Jahren, ist 331 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

In “Toca Life: School” können die Kinder die Schule entdecken. Die Kids können zum Beispiel eine Klasse unterrichten, ein Schließfach füllen oder in der Cafeteria Essen gehen. Außerdem kann der Feueralarm ausgelöst und der spielerische Umgang mit dem Feuerlöscher gelernt werden, auch können die Kids das eigene Team beim Pausenspiel auf dem Schulhof anfeuern.

Toca Life: School ist eine Empfehlung für Kinder

Wie immer erfolgt die Steuerung über einfache Fingertipps und Gesten auf dem Display von iPhone und iPad. Die Kids können alle Umgebungen genau erkunden und verborgene Schätze finden. Weiterhin ist es möglich das Geschehen als Video aufzuzeichnen, um es dann mit den Eltern oder Freunden teilen zu können. Insgesamt gibt es 32 Charaktere mit vielen unterschiedlichen Outfits, jede Menge Szenen und viele bunte Grafiken.

Toca Life: School ist natürlich kindgerecht gestaltet und verzichtet auf In-App-Käufe und Werbung. Die School-Edition wurde entworfen, da viele Nutzer danach gefragt haben. Die Umsetzung ist gelungen und empfehlenswert. Wie lange der Download noch gratis ist, ist unklar. Werft abschließend noch einen Blick in den Trailer und klickt euch dann in den App Store.

WP-Appbox: Toca Life: School (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel “Toca Life: School” ist Apples aktuelle Gratis-App der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Systemüberwachungstool iPulse kurzzeitig kostenlos erhältlich

Der Softwarehersteller "The Iconfactory", der seit einiger Zeit an einer Neuauflage des Twitter-Clients Twitterrific arbeitet, bietet im Rahmen einer Sonderaktion das Systemüberwachungstool iPulse vorübergehend kostenlos im

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergifteter Apfel: Wie Apple-Abhängigkeit für Zulieferer zum Verhängnis wird

Der deutsch-britische Chiphersteller Dialog Semiconductor konnte jahrelang auf Apple als einen seiner größten Kunden zählen. Die Geschäfte boomten, die Papiere an der Börse stiegen. Doch nun sorgen Spekulationen für mächtig Wellenschlag in der eigentlich so ruhig wirkenden See.

Dialog beliefert Apple mit Komponenten aus dem Energiemanagement für das iPhone. Im letzten Geschäftsbericht wurde das Unternehmen sogar als wichtigster Kunde klassifiziert. Umso mächtiger trifft diese Meldung die Reihen des Zulieferers.

Das Bankhaus Lampe sieht in einer aktuellen Marktanalyse, die Bloomberg vorliegt und verbreitet hat, das baldige Aus der Partnerschaft zwischen Apple und Dialog. Hintergrund dieser Vermutung sind Stellenanzeigen, die Apple in den vergangenen Monaten vermehrt geschaltet hat. Titel der Analyse: „Vergiftetet Apfel“.

Es gebe klare Indizien darauf, dass Apple das Powermanagent selbst übernimmt. In München und Kalifornien seien dutzende Experten in dem Bereich eingestellt worden. Inzwischen bestehe das Team aus 80 Mitarbeitern. Schon 2019 könnte Cupertino seinen Zulieferer abstoßen und die Expertise im eigenen Haus einsetzen. Eine Bestätigung seitens Apple gibt es noch nicht.

Panik an der Börse.

Das Papier ist mit einer Handlungsempfehlung für Aktionäre verbunden. Demnach sollten Aktionäre ihre Anteile aktuell lieber verkaufen, so die Analyse. Die Folge liegt auf der Hand: Dialog fiel an der Frankfurter Börse um satte 36 Prozent in der Spitze, konnte sich nach der anfänglichen Panik aber wieder leicht erholen.

Der Fall weist Ähnlichkeiten mit Imagination Technologies auf. Apple will auch bei den Grafik-Chips auf die eigenen Technologien setzen. In dem Zusammenhang erklärte man seinem Zulieferer, dass die Partnerschaft innerhalb von 15 Monaten bis zwei Jahren beendet wird. Auch hier hatte die Aktie schlagartig fast zwei Drittel ihres Werts verloren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Instagram mit wichtigem Update und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Instagram: Die beliebte soziale Foto-App hat über ein wichtiges Update ein erweitertes Nachrichten-Feature erhalten. Die neue Anzeige kombiniert direkte, permanente Nachrichten und nur für kurze Zeit sichtbare Inhalte in einem Thread. Damit soll das immer häufiger genutzte Nachrichten-Feature übersichtlicher werden.

Instagram Instagram
(74688)
Gratis (iPhone, 94 MB)

komoot: Zu Ostern erhaltet Ihr das Komplett-Paket an Karten von Outdoor-Gebieten rund um den Globus für enorm günstige 19,99 statt 29,99 Euro – hier könnt Ihr Euch einloggen bzw. anmelden und sparen.

Komoot - Fahrrad & Wander Guide Komoot - Fahrrad & Wander Guide
(9190)
Gratis (iPhone, 108 MB)

Ninox: Mit dieser App erstellt Ihr schnell und flexibel Datenbanken von unterwegs. Die neue Version 2.0 liefert dafür jetzt auch iCloud-Synchronisation, sodass Ihr Datenbanken ganz leicht mit Team-Mitgliedern teilen könnt.

Ninox Database Ninox Database
(43)
Gratis (iPhone, 5.1 MB)

Evernote: Viele Funktionen laufen jetzt flüssiger, Visitenkarten werden optimaler gescannt und Erinnerungen lassen sich einfacher erreichen als zuvor.

Evernote – immer gut organisiert Evernote – immer gut organisiert
(14160)
Gratis (universal, 149 MB)

Notability: Ein großes Update hat heute auch die vielseitige Notiz-App erreicht. Vor allem erkennt sie jetzt Daten wie URLs oder Termine und kann sie in Browsern öffnen bzw. als Termin an den Kalender weiterreichen.

Notability Notability
(1847)
9,99 € (universal, 116 MB)

Amazon Prime Video: Die Serie „The Marvelous Mrs Maisel“ von Amy Sherman-Palladino, der Macherin von Gilmore Girls wird produziert – erstmals in der Geschichte von Amazon direkt für zwei Staffeln. Die Pilotfolge der Serie rund um eine talentierte Comedy-Performerin kann bereits jetzt bei Amazon geguckt werden.

Amazon Prime Video / Deutschland Amazon Prime Video / Deutschland
(12013)
Gratis (universal, 67 MB)

Foursquare: Jetzt können Informationen über bestimmten Locations wie Telefonnummern oder Webadressen direkt und schnell in der App geändert werden.

Foursquare Foursquare
(3846)
Gratis (universal, 73 MB)

Textify: Die App für Sprachdiktate unterstützt nun auch Threema, LINE und iMessage. Ebenfalls wurden Verbesserungen für lange Sprachnachrichten und die Auswahl der Sprachen getätigt.

Textify - Lese deine Sprachnachrichten Textify - Lese deine Sprachnachrichten
(49)
1,99 € (iPhone, 37 MB)

Spotify: Wie beim iPhone ist nun auch auf dem iPad das Navigationsmenü an den unteren Bildschirmrand verlagert worden.

Spotify Music Spotify Music
(164093)
Gratis (universal, 123 MB)

App des Tages

Cell 13: Dieser Physik-Puzzler überzeugt nicht nur durch seine enorm komplexen, aber dennoch unterhaltsamen Level, sondern dazu auch noch mit der Liebenswürdigkeit seines Roboter-Heldens:

CELL 13 CELL 13
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 100 MB)

Neue Apps

Iso Maze: Durch Sprünge von einem Block zum nächsten navigiert Ihr durch visuell trickreich gestaltete Geometrie-Level.

Iso Maze Iso Maze
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 13 MB)

Mein Web Foto Pro: Gebt einfach eine Webseite ein und dieses Tool zeigt alle Fotos an, die sie enthält.

Mein Web Foto Pro– Bilder auf der Webseite fangen Mein Web Foto Pro– Bilder auf der Webseite fangen
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 2.5 MB)

Obscuritas: Horror-Fans kommen mit dieser Mac-Neuerscheinung voll auf ihre Kosten.

Obscuritas Obscuritas
Keine Bewertungen
14,99 € (3121 MB)

Mago: Mit über 100 Presets bearbeitet Mago Eure Fotos im Stil ikonischer Filme.

Mago - Film Inspired Presets Mago - Film Inspired Presets
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 83 MB)

Memoji: Die Macher von Facetune liefern hier eine unterhaltsame App, mit der Ihr Euer Selfie mit Emoji-Gefühlen deformieren könnt.

Memoji from Facetune Memoji from Facetune
(8)
Gratis (iPhone, 83 MB)

Sway: Sechs verschiedene Stufen von Visualisierungen helfen Euch in dieser Neuerscheinung dabei, zu meditieren und dadurch langfristig etwas für Eure körperliche und geistige Gesundheit zu tun.

Sway - Mindfulness in motion Sway - Mindfulness in motion
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 131 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Malbuch – Ostern

OSTERN ist eine lustige, interaktive Zeichnung und Färbung app für alle Altersgruppen!
Genießen Sie qualitativ hochwertige Bilder, Farbe und ein leeres Papier-Seite in der Sie zeichnen können, was Sie wollen! 

••• FUNKTIONEN
• Lustige Zeichnungen!
• Video Wiedergabe
• Einfach Zoom
• Eine Menge von Bildern
• Stundenlanger Spaß

••• FARBEN WARTEN!
Diese app gibt Ihnen eine realistische Malerei-Erfahrung. Die Bilder sind nicht zu leicht noch zu schwer. Genießen Sie! 

••• STARTEN SIE DIE ZEICHNUNG JETZT – MIT OSTERN!
Färbung und Zeichnung ist eine gute Möglichkeit, express Ihre Emotionen, entlasten und Kreativität zu schärfen.
Dank der wunderbaren Welt der Technik heutzutage können Sie Ihr Gerät in ein großes Malbuch verwandeln, ohne ein Chaos zu Hause oder Papiere zu verschwenden.
Probieren Sie es aus! Downloaden Sie diese app jetzt und sehen Sie, wie viel Sie werden es lieben! 

••• KOSTENLOSES APP
Dies ist die kostenlose Version von Malbuch – Ostern MAX. Einige Bilder sind gesperrt. Sie können alle Funktionen über einen in-app-Kauf einfach freischalten.
Wenn Sie eine app ohne in-app Einkäufe lieber, bitte beachten Sie die kostenpflichtige Version herunterladen:
Malbuch – Ostern MAX.

WP-Appbox: Malbuch - Ostern (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Tick different“: Apple zieht gegen Swatch-Slogan vor Gericht

Tick Different HeaderApple streitet mit Swatch um die Markenrechte an dem Slogan „Tick different“. Der Schweizer Uhrenhersteller bewirbt damit eine in einen Teil seiner Produkte integrierte NFC-Bezahlfunktion. Mit „Tick different“ scheint Swatch in der Tat einen Seitenhieb in Richtung des iPhone- und Mac-Herstellers auszuteilen, war „Think different“ wohl dessen bekannteste Werbekampagne. Zwischen 1997 und 2002 zeigten die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quantum Revenge: actionreiche Weltraumballerei mit riesigen Mechs

Quantum Revenge (AppStore) von Realtech VR ist ein neuer Space-Shooter, den ihr seit wenigen Tagen auf euer iPhone und iPad sowie das Apple TV der 4. Generation laden könnt.

Trotz Kaufpreis von 2,99€ beinhaltet die Universal-App optionale In-App-Angebote für Credits. Diese sind zwar rein freiwillig, da ihr auch im Spiel genug Credits sammeln könnt, aber dennoch nicht gerne gesehen bei uns. Aber sei es drum, kümmern wir uns ums Gameplay…
-gki24585-
Mit einem riesigen Mech-Roboter stürzt ihr euch in den Weiten des Alls in den Kampf gegen zahllose Feinde. Diese stürmen in den aneinandergereihten Stages aus allen Richtungen auf euch ein. Per simpler Dual-Stick-Steuerung – also links bewegen und drehen, rechts zielen und schießen – gilt es die Feinde ins Visier zu nehmen sowie ihren Angriffen auszuweichen.

Unterhamtsame Action

Je länger ihr durchhaltet, desto mehr Punkte sammelt ihr für die weltweite Rangliste. Besonders viele Punkte bringen euch natürlich eliminierte Boss-Gegner ein, die immer mal wieder auftauchen und euch einiges abverlangen. Zum Glück gibt es aber auch PowerUps, die ihr neben Credits in den Weiten des Alls einsammelt. Mit den Credits könnt ihr dann neue Mechs freischalten sowie upgraden und mit verschiedenen Spezialfähigkeiten ausrüsten. Die setzt ihr dann über einen weiteren Button auf der rechten Seite ein.

Optisch brennt das im Anime-Stil aufgemachte Quantum Revenge (AppStore) ein ziemliches Effekt-Feuerwerk auf dem Display ab. Das Gameplay ist durchaus unterhaltsam, wenn ihr Space-Shooter mit Dual-Stick-Steuerung mögt.

Quantum Revenge Video

Der Beitrag Quantum Revenge: actionreiche Weltraumballerei mit riesigen Mechs erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und Apple Watch bei Teenagern immer beliebter

Wie Piper Jaffray festgestellt hat, bleibt das iPhone der Favorit bei Jugendlichen. Apples Smartphone erklimmt sogar den höchsten Beliebtheitswert, den das Investmenthaus bis jetzt bei seinen “Taking Stock with Teens“-Umfragen verzeichnen konnte.

Teenager-Interesse am iPhone weiterhin sehr hoch

Wie Macrumors berichtet haben sich die Analysten von Piper Jaffray, im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse, auch den Smartphone-Vorlieben von Teenagern gewidmet. In einer Umfrage wurden 5500 Jugendliche in den USA mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren zu verschiedenen Konsum-Themen befragt.

Auch hier macht sich die freudige Erwartung auf das iPhone 8 bemerkbar. Der diesjährige umfangreiche Refresh mit OLED-Display, Edge-to-Edge Design und einer neuen Kamera-Technik wird auch viele Jugendliche motivieren ihr altes iPhone zu aktualisieren oder von einem anderen Hersteller umzusatteln.

Laut den Ergebnissen besitzen 76 Prozent der Jugendlichen ein iPhone, dabei bestätigten 81 Prozent der Befragten, dass als nächstes Smartphone ein iPhone auf dem Wunschzettel stehen wird. Dies ist eine gute Steigerung zum Vorjahr. Vor einem Jahr hatten 69 Prozent bereits ein iPhone und 75 Prozent planten eines zu kaufen.

Die Apple Watch gewinnt junge Fans

Doch nicht nur das iPhone erfreut sich einer großen Beliebtheit auch in dem Markt der Smart Watches steht Apple hoch im Kurs bei den jungen Technik-Fans. Waren es 2016 noch 11 Prozent, die sich für Apples Smartwatch interessierten, sind es jetzt schon 13 Prozent, die mit einem Kauf liebäugeln.

Die Apple Watch tritt auch in der Kategorie der Fitnessarmbänder an und muss sich gegen die günstigeren Produkte von Fitbit geschlagen geben. Auch wenn Fitbit mit 71 Prozent in der Gunst weit vor Apple liegt, konnte Apple im Vergleich zum Vorjahr auch hier eine Steigerung verbuchen. 2016 waren es noch 6 Prozent, die eine Apple Watch als ein Fitnessarmband bevorzugten, dieses Jahr sind es schon 10 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro bei Stiftung Warentest auf Platz 1

Stiftung Warentest Notebook TestDie Stiftung Warentest hat sich insgesamt 18 mobile Computer angeschaut, darunter auch das aktuelle MacBook Pro mit Touch Bar. Bei den Warentestern schneidet das Gerät deutlich besser ab als in dem gestern noch von uns zitierten Test des amerikanischen Laptop Mag, denn das MacBook Pro mit 15-Zoll-Bildschirm trägt bei den sieben als „Notebooks“ klassifizierten Geräten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartes Licht per Schalter: ZigBee Light Link Wandsender von Gira

Das Smart Home mit einem herkömmlichen Schalter steuern? Auch das gehört dazu. Aktuell werfe ich einen Blick auf den ZigBee Light Link Wandsender von Gira.

ZigBee Light Link Wandsender Gira

Für meinen anstehenden Umzug plane ich aktuell auch alle wichtigen Details um meine Hue-Installation, die es mit rund 40 Leuchtmitteln in jeden Raum des neuen Heims schaffen soll. Die Steuerung erfolgt natürlich über das iPhone, Siri und vermutlich auch Alexa. Eines darf man aber nicht außer Acht lassen: Auch ein klassischer Schalter hat seine Daseinsberechtigung.

Aktuell arbeite ich mit einem an der Wand montierten Hue Tap in der Küche und zwei Hue Dimmer Schaltern im Wohn- und Schlafzimmer. Eigentlich eine feine Sache, doch direkt an der Wand sehen diese Lösungen direkt neben dem klassischen Lichtschalter nicht unbedingt prickelnd aus.

Für das neue Heim, in dem Standard-Schalter und -Steckdosen von Gira verbaut sind, plane ich daher eine andere Lösung: Der ZigBee Light Link Wandsender ist mit einem Preis von knapp 80 Euro zwar nicht unbedingt die günstigste Lösung, bietet aber viel Komfort und vor allem viele Möglichkeiten rund um das Smart Home.

ZigBee Light Link Wandsender von Gira funktioniert mit Philips Hue & Osram Lightify

Der Schalter funktioniert batteriebetrieben, kann aufgrund seiner Form aber in das reguläre Schaltersortiment von Gira eingebaut werden. Man im Prinzip drei Möglichkeiten: Entweder bringt man den neuen Wandsender, der übrigens nicht nur mit Philips Hue, sondern auch mit anderen ZigBee Light Link Produkten wie etwa Osram Lightify kommunizieren kann, völlig frei positioniert an. Alternativ ersetzt man einen Lichtschalter komplett durch den neuen Wandsender oder erweitert den vorhandenen Schalter mit einem zweifachen Abdeckrahmen.

Interessant ist der ZigBee Light Link Wandsender vor allem, weil er mit seinen drei Wippen so viele zusätzliche Funktionen bietet: “Die obere Wippe dient zum Ein-/ Ausschalten sowie zum Dimmen. Die beiden unteren Wippen dienen zur Auswahl von vier Szenen. Mit Tastenkombinationen sind weitere Steuer- und Programmierfunktionen zugänglich”, heißt es dazu in der Produktbeschreibung auf der Webseite.

Wie genau sich der ZigBee Light Link Wandsender in ein bestehendes Hue-System integrieren lässt, konnte ich bisher leider noch nicht herausfinden. Ich gehe aber stark davon aus, dass er sich in Sachen Handhabung nicht von einem anderen Hue-Schalter, wie etwa dem Hue-Tap, unterscheidet. Und falls ihr bei euch Zuhause keine Gira-Schalter an der Wand habt, gibt es eine ganz ähnliche Lösung auch von Busch-Jaeger. Erhältlich sind die Produkte jeweils im Fachhandel, aktuelle Angebote aus der Hue-Welt gibt es in diesem Artikel.

Der Artikel Smartes Licht per Schalter: ZigBee Light Link Wandsender von Gira erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: iPhone-Kaufberatung: Vom 4s bis zum iPhone 7 Plus

Das iPhone setzt jedes Jahr neue Maßstäbe und löst auch bei Besitzern anderer Smartphones Haben-wollen-Reflexe aus. Doch die Anschaffung ist kostspielig und nicht jeder braucht sämtliche Features – welches soll man da bloß nehmen? Wir stellen alle jüngeren Modelle einander gegenüber und lassen dabei auch Gebrauchtgeräte nicht außen vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Western Digital: USB-C-Festplatte mit Ladefunktion für MacBooks

Der US-Hersteller Western Digital hat nach einem externen SSD-Laufwerk mit USB-C-Anschluss auch eine Festplatte mit dem neuen Schnittstellenstandard angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach iOS 10.3.1-Release: Apple signiert 10.2.1 und 10.3 nicht mehr

Kein Weg zurück mehr: Apple hat etwa eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 10.3.1 das Signieren der beiden Vorgängerversionen beendet. Das bedeutet, dass fortan alle iOS-Geräte, bei denen warum auch immer die Firmware neu aufgespielt werden muss, iOS 10.3.1 nutzen müssen, wenn es darauf läuft.

Aus und vorbei

Bislang hat Apple noch iOS 10.2.1 und iOS 10.3 signiert, aber damit ist nun Schluss. Geräte, auf denen iOS 10.3.1 läuft, müssen das nun installieren, wenn sie in die Verlegenheit kommen, iOS neu aufzuspielen. Nach der Veröffentlichung einer neuen Version lässt Apple gerne noch ein Zeitfenster offen, um für den Fall der Fälle ein Downgrade zu ermöglichen – etwa, wenn sich herausstellt, dass das Update schwerwiegende Bugs hat.

Das ist offenbar nicht der Fall, weshalb besagtes Fenster geschlossen wurde. Da Apple auch in iOS 10.3.1 eine Sicherheitslücke im WLAN-Treiber schloss, dürfte es im Interesse aller sein, die neue Version einzusetzen, um die Sicherheit des Systems nicht zu gefährden.

Nebenbei läuft bei Apple auch schon der Beta-Test für das nächste Update, iOS 10.3.2. Dafür wurde erst gestern die zweite Beta veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. April (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:05h

    Sega kündigt „WWE Tap Mania“ an

    Sega arbeitet aktuell an einem Wrestling-Idle-Game namens WWE Tap Mania. Es soll im Laufe diesen Jahres im AppStore erscheinen.
    WWE Tap Mania iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 10:17h

    Keine 32-Bit-Apps mehr unter iOS 11

    Mit der Einführung von iOS 11 später dieses Jahr werden wohl keine 32-Bit-Apps mehr unterstützt. Solltet ihr noch solche Apps nutzen, müsst ihr hoffen, dass die Entwickler tätig werden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. April (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

90er-Nostalgiker aufgepasst: Yooka-Laylee ab sofort für Banjo-Kazooie-Freunde am Mac erhältlich

Ab sofort können Sie das 3D-Plattform-Spiel Yooka-Laylee von Team17 und Playtonic Games für macOS kaufen. Es wurde heute zusammen mit Versionen für Xbox One, PlayStation 4, Windows und Linux herausgegeben. Bei dem Spiel handelt es sich um eine Reminiszenz an vergangene Tage, in denen Sie auf dem Nintendo 64 gerne Banjo-Kazooie und ähnliche gespielt haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Browser können PIN mit eingebauten Sensoren erkennen

Eine britische Studie offenbart ein Sicherheitsleck bei Smartphones.

Für die Untersuchung zeichnen sich Forscher der Universität von Newcastle verantwortlich. Sie besagt, dass durch die Vielzahl von Sensoren in Smartphones, vor allem Bewegungssensoren wie Apples Accelerometer es möglich ist, PIN-Codes durch die Bewegungen des Geräts in der Hand des Nutzers während der Eingabe herausgefunden werden kann.

So könnte eine Webseite mit Malware ein auf derartigen Methoden basierendes Programm in Safari hinterlegen. Diese wäre dann auch in der Lage, Eure Bank-Zugangsdaten auszulesen, wenn Ihr sie im Browser eintippt.

100 Prozent Trefferquote nach fünf Versuchen

Beim ersten Versuch der PIN-Erkennung auf derartigen Wegen fanden die Forscher die richtige Kombination mit einer Wahrscheinlichkeit von 70 Prozent heraus, nach fünf war die Antwort immer richtig.

Ein recht großes Sicherheitsproblem, vor allem für sensible Daten. Das Problem: Es scheint keinen einfachen Lösungsweg dafür zu geben. Denn die Sensoren (Accelerometer, GPS etc.) sind fest in Geräten verbaut. Außerdem benötigen Apps bei vielen von ihnen nicht einmal eine Zugriffserlaubnis.

Apple, Google und Co wurden benachrichtigt

Bislang hat noch kein Smartphone-Hersteller zu den Ergebnissen Stellung bezogen. Alle großen Hersteller mobiler Browser, darunter auch Google und Apple, seien aber von den Forschern kontaktiert und gewarnt worden.

(via The Independent)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Peppy Pals Beach – Friendship Adventure

Schließe dich fünf umtriebigen Tierfreunden bei ihren Abenteuern an und erfahre etwas über Emotionen und Freundschaft. Ob sie nun glücklich, traurig, verängstigt oder wütend sind – du kannst helfen! Lass dich von ihren wunderbar detaillierten Animationen und unterschiedlichen Persönlichkeiten begeistern – und es gibt keinen Text und keine Sprache.

Bei diesem preisgekrönten Spiel lässt sich die emotionale Intelligenz eines Kindes auf LUSTIGE Art und Weise anregen. 

Lade Peppy Pals herunter und begleite Sammy (das Pferd), Reggy (den Hund), Izzy (die Eule), Gabby (das Kaninchen) und Kelly (die Katze) bei einem emotionalen und aufregenden Abenteuer in einer bunten und faszinierenden Welt, erlebe sie in nachvollziehbaren Situationen, spiele mit ihnen oder habe Spaß in einem Minispiel.

Mit Peppy Pals erfahren Ihre Kinder auf lustige und spielerische Art etwas über Empathie, soziale Fähigkeiten und Freundschaft.

Was Eltern und die Fachwelt über das Spiel sagen:
„Meine fast zweijährige Tochter ist begeistert! Besonders gefällt mir, wie das Spiel mit Frustration und Enttäuschung umgeht – zwei für Kleinkinder ziemlich komplizierte Gefühle.“
– eine Mutter
„Zwei meiner drei Kinder gehören dem Autismusspektrum an, aber Peppy Pals kommt alle drei heran. Außerdem ist mir aufgefallen, dass es zu Hause weniger Streit gibt.“
– ein Vater
„Inspiriert Gespräche über Gefühle und Einfühlungsvermögen“ – PappasAppar, Europas führender Kinder-App-Rezensent
„Die Situationen, die den Tieren begegnen, sind nachvollziehbar und können von Kindern auf die Wirklichkeit übertragen werden.“
– Common Sense Media
„Tolle Geschichten erzählende App, die dabei hilft, die emotionale Intelligenz von Kindern zu fördern“ -GeeksWithJuniors
„Eines der einfallsreichsten Spiele der letzten Jahre“ -Thomas Arnroth, bekannter schwedischer Spielejournalist 

WARUM PEPPY PALS SPIELEN:
Peppy Pals basiert auf emotionaler Intelligenz (EQ) und wurde gemeinsam mit Fachleuten und EQ-Psychologen entwickelt. In der Lage zu sein, Emotionen zu erkennen, zu verstehen, damit umzugehen und zu kommunizieren sind für die Entwicklung Ihres Kindes ungemein wichtig, und Forschungen zeigen, dass diese Fähigkeiten Erfolg und Zufriedenheit der Kleinen zuträglich sind sowie der Wahrscheinlichkeit entgegenwirken, andere Kinder zu mobben oder selbst gemobbt zu werden.

Mit Peppy Pals kannst du auf einzigartige Weise eine aufregende Spielwelt in einer entspannten und angenehmen Umgebung erkunden, ohne „Richtig oder Falsch“. 

Ganz ohne Text oder Sprache legt Peppy Pals sein Hauptaugenmerk auf eine qualitativ hochwertige Grafik sowie einfache, lustige und bedeutsame Interaktionen. So kann Peppy Pals auf der ganzen Welt gespielt werden, und auch von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, wie im Falle von Autismus-, ADHS- oder Aspergerkindern.

HAUPTMERKMALE:
• Hilf den Figuren in verschiedenen Situationen.
• Spiele mit den Tieren und haufenweise Spielzeug.
• Diverse Minispiele und Überraschungen. 
• Wunderschöne Grafiken und Animationen. 
• Basierend auf emotionaler Intelligenz. 
• Kinderfreundliches Interface.
• Keine Texte, keine Sprache. 
• Keine externen Links. 
• Keine Werbung von Drittanbietern.
• Keine In-App-Käufe.

WP-Appbox: Peppy Pals Beach - Friendship Adventure (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fresh 2.8.2 - $7.99



Fresh allows you to instantly find attachments you download, no matter what weird name they have. Rename files that you just downloaded, then file them with a single click.

Filed Documents is a place where Fresh will file items by date, helping keep you organized. With Fresh you can easily find any file - no matter where you are - without going back to the Finder. Plus it has an awesome 'file dock' which works like the dock, but who has room for files on their dock anymore?



Version 2.8.2:
  • Fixed bugs


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia-Treiber für aktuelle Grafikkarten verfügbar

Heimlich aber nicht unbemerkt hat Nvidia heute die angekündigten Mac-Treiber für aktuelle Grafikkarten der Pascal-Architektur veröffentlicht. Die in der Beta-Phase befindliche Treiber sind nicht über die Nvidia-Webseite verfügbar, sondern nur als Direkt-Link auf das Installationspaket. Beachtet werden sollte, dass im Vergleich zu vorherigen Treiberversionen die neue Version 378.05.05.05f01 m...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (11.4.2017)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

GeoFlug Europa - Schnell, einfach und Spaß Geographie Quiz für ... GeoFlug Europa - Schnell, einfach und Spaß Geographie Quiz für ...
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 42 MB)
⋆Schach ⋆Schach
(314)
14,99 € 1,99 € (universal, 70 MB)
Virtual Life Virtual Life
(151)
1,99 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Brigands and Barbarians HD Brigands and Barbarians HD
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 82 MB)
Montezuma Puzzle 3 Montezuma Puzzle 3
(126)
0,99 € Gratis (universal, 129 MB)
Violett Violett
(72)
3,99 € 0,99 € (universal, 579 MB)
Linia Linia
(13)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Frederic - Evil Strikes Back Frederic - Evil Strikes Back
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 636 MB)
Frederic: Resurrection of Music
(68)
1,99 € 0,99 € (universal, 680 MB)
Sparkle 2: EVO
(34)
2,99 € 0,99 € (iPad, 63 MB)
Wippen Wippen
(15)
1,99 € Gratis (universal, 107 MB)
Hyperburner Hyperburner
(11)
2,99 € Gratis (universal, 91 MB)
Deep Under the Sky Deep Under the Sky
(8)
3,99 € 0,99 € (universal, 159 MB)

Incredipede Incredipede
(14)
3,99 € 0,99 € (universal, 74 MB)
Infinity Dungeon Evolution Infinity Dungeon Evolution
(8)
0,99 € Gratis (universal, 52 MB)
F1 2016 F1 2016
(355)
9,99 € 4,99 € (universal, 2415 MB)
Mercantile Exchange - Warenhandelsspiel Mercantile Exchange - Warenhandelsspiel
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Rebuild Rebuild
(143)
2,99 € 0,99 € (universal, 60 MB)
Rebuild 3: Gangs of Deadsville
(19)
4,99 € 2,99 € (universal, 100 MB)
Mahjong+ Mahjong+
(401)
4,99 € 1,99 € (iPad, 39 MB)
Börsenspiel Börsenspiel
(121)
1,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Geheimakte: Sam Peters
(24)
6,99 € Gratis (universal, 1032 MB)
Geheimakte: Tunguska
(25)
6,99 € Gratis (universal, 2061 MB)
Templar Battleforce RPG Full Game HD Templar Battleforce RPG Full Game HD
(11)
9,99 € (universal, 143 MB)
Die Legende des Skyfish Die Legende des Skyfish
(29)
3,99 € 0,99 € (universal, 480 MB)
Democracy 3 Democracy 3
(35)
4,99 € 0,99 € (iPad, 117 MB)
Breath of Light Breath of Light
(11)
2,99 € 1,99 € (universal, 126 MB)
Goo Saga Goo Saga
(13)
1,99 € 0,99 € (universal, 116 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.4.2017)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

xSky xSky
(6)
0,99 € Gratis (universal, 126 MB)
Textkraft Deutsch - besser schreiben Textkraft Deutsch - besser schreiben
(2240)
6,99 € 3,99 € (iPad, 34 MB)
PhoneBook Pro PhoneBook Pro
(34)
1,99 € Gratis (universal, 6.4 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(46)
2,99 € Gratis (universal, 5.3 MB)
Wetter-Magie Premium - Live-Wettervorhersagen, Karten & Weltuhr Wetter-Magie Premium - Live-Wettervorhersagen, Karten & Weltuhr
(23)
3,99 € 1,99 € (universal, 76 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(120)
5,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Chrono Plus – Time Tracker & Timesheet Chrono Plus – Time Tracker & Timesheet
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 15 MB)
Prism HD Prism HD
(5)
1,99 € Gratis (universal, 9.7 MB)
Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders
(25)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Teach Me Spanish Teach Me Spanish
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Todokit - Aufgabenliste | To-Do List Todokit - Aufgabenliste | To-Do List
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8.5 MB)
FileCalendar - Manager für Dokumente im Kalender FileCalendar - Manager für Dokumente im Kalender
(26)
1,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)

Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(121)
3,99 € 1,99 € (universal, 95 MB)

Foto/Video

Photo Guard: protect your private photos from prying eyes!
(15)
1,99 € Gratis (iPhone, 7.2 MB)
Moment Mix Pro Moment Mix Pro
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (iPhone, 37 MB)
Photostein Photostein
(11)
4,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
Phoenix Photo Editor Phoenix Photo Editor
(23)
0,99 € Gratis (iPhone, 39 MB)
Phoenix Photo Editor HD Phoenix Photo Editor HD
(7)
0,99 € Gratis (iPad, 40 MB)

Musik

Dubstep SX – Loops / Synth / Drums / Effects Dubstep SX – Loops / Synth / Drums / Effects
(49)
2,99 € 1,99 € (iPad, 73 MB)
Noisepad - Create Music Noisepad - Create Music
(25)
1,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)

Kinder

Toca Life: School
(26)
2,99 € Gratis (universal, 316 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deal mit der EU: Ab Sommer könnten WhatsApp und Facebook wieder Daten austauschen

Seit November 2016 hat Facebook den Datenaustausch zwischen WhatsApp und Facebook gestoppt, den sie erst im August in Gang gesetzt hatten. Grund dafür waren Bedenken der EU, was die Privatsphäre der Nutzer angeht. Im Sommer könnten die Verhandlungen zwischen dem US-Konzern und den EU-Behörden beendet sein, berichtet Reuters.

Facebook hatte Ende August angekündigt, die Telefonnummer der Nutzer an Facebook weiterzugeben. Außerdem sollen Informationen über die Häufigkeit der Nutzung des Messengers zu Facebook fließen. Das Soziale Netzwerk wollte damit die Werbung und die Freunde-Vorschläge in Facebook-Diensten verbessern, hieß es.

Wenn ein WhatsApp-Nutzer seine Handy-Nummer etwa auch mit einem Online-Shop oder anderen Händler geteilt hat, können die Werbetriebende gezielt spezifische Nutzer ansprechen. In den Richtlinien hieß es dazu:

Unsere Datenschutzrichtlinie erklärt, wie wir zusammenarbeiten, um Dienste und Angebote für dich zu verbessern, z. B., indem Spam über die Apps hinweg bekämpft wird, Produktvorschläge gemacht werden und relevante Angebote und Werbung auf Facebook gezeigt wird.

Die EU wollte das Spiel aber nicht mitspielen und kritisierte die Datenweitergabe scharf. Facebook hat daraufhin die Weitergabe der Daten europäischer WhatsApp-Nutzer an den Mutterkonzern im November ausgesetzt.

Eine Kommission aus 28 Datenschützern der EU hat nun unter der Leitung von Helen Dixon mit dem US-Konzern verhandelt. Gegenüber Reuters sagte Dixon nun, dass im Sommer ein Ergebnis erwartet werde.

Ich denke wir werden eine Vereinbarung mit WhatsApp und Facebook erreichen, dass die Art der Informationsweitergabe klarer, mehr transparent und in einfacheren Worten ausgedrückt wird. Wie arbeiten derzeit eine Lösung aus.

Es scheint also, als wollen die Datenschützer die Weitergabe nicht vollends verhindern, sondern transparenter machen als bislang.

Viel Kritik von allen Seiten

Nicht nur die EU, auch andere Institutionen haben die Datenweitergabe abgemahnt. Dass dies früher oder später so kommen wird, haben viele Nutzer erwartet. Facebook hat die 16 Milliarden Dollar für WhatsApp nicht ohne Hintergedanken gezückt – es geht einerseits um Marktmacht und andererseits um Daten.

Zu den Kritikern gehört auch der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV). Dieser hat WhatsApp wegen seiner geänderten Geschäftsbedingungen abgemahnt.

Der Verband kritisierte im Herbst, dass WhatsApp die Einwilligung der Nutzung der Daten standardmäßig aktiviert hat. Im Normalfall müsste der Nutzer aber selbstständig sein Okay dafür geben:

Darüber hinaus nutzt WhatsApp eine voreingestellte Einwilligungserklärung, damit Facebook die Daten auch für Werbung nutzen darf. Diese ist nach Ansicht der Marktwächterexperten rechtswidrig. Was bereits mit einem Häkchen versehen ist, wird oft unbewusst abgenickt. Verbraucher müssen jedoch ganz bewusst ihr OK dazu geben können, dass ihre Daten weitergegeben werden.

Zudem sieht der Verband auch Nutzer betroffen, die weder WhatsApp noch Facebook verwenden. Der Konzern behält sich laut dem VZBV nämlich das Recht vor, dass Adressbuch der Nutzer auf die eigenen Server hochzuladen, um zu prüfen, wer WhatsApp bereits nutzt oder nicht. Dies halten die Datenschützer für unzulässig. Facebook widersprach den letzt genannten Vorwürfen jedoch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.4.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (9.2 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (788 MB)
Kingdom Tales 2 (Full) Kingdom Tales 2 (Full)
(8)
6,99 € 1,99 € (333 MB)

Graven: The Purple Moon Prophecy (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (834 MB)
Tyranny Tyranny
Keine Bewertungen
44,99 € 29,99 € (5766 MB)
Trine Trine
(351)
9,99 € 1,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(175)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(13)
21,99 € 5,99 € (3412 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(30)
9,99 € 4,99 € (259 MB)

Produktivität

Yummy FTP Pro Yummy FTP Pro
(132)
29,99 € 1,99 € (11 MB)
Set for iWork - Templates Guru Set for iWork - Templates Guru
(5)
19,99 € 1,99 € (4612 MB)
myNotes myNotes
(7)
9,99 € 8,99 € (4.2 MB)
Dr. Cleaner Pro: Ultimative System Tuning Tool
(187)
14,99 € 9,99 € (20 MB)
Leafnote Leafnote
(7)
4,99 € 0,99 € (29 MB)
Mail Detective Mail Detective
(10)
2,99 € Gratis (1.2 MB)
Awesome Mails Pro 2 Awesome Mails Pro 2
Keine Bewertungen
24,99 € 9,99 € (54 MB)
WISO eür + kasse: 2017 - Ideal für Selbständige
Keine Bewertungen
39,99 € 36,99 € (272 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BookMacster 2.3 - $22.95



BookMacster is a bookmarks manager for your Mac, which plays nicely with iCloud, Sign In to Chrome, and Firefox Sync. It can be used in three ways, or all three:

  • Manage Browser Bookmarks. Add alphabetizing and tagging. Verify, fix dupes, consolidate.
  • Cross-Browser Syncing. Sync bookmarks of Safari Firefox, Chrome, and more among all your devices.
  • Directly. Keep your bookmarks in one central store, accessible within web browsers.
Features
  • Compatible with iCloud's Safari syncing, Google Chrome's Sign In, and Firefox Sync. Bookmarks added to Safari from BookMacster on your Mac will sync via iCloud to Safari on iOS devices.
  • Import/export with Safari, Firefox, Chrome, iCab, Opera 11-12, Roccat, Pinboard, Delicious, Diigo, and OmniWeb.
  • Easily organize with Tags, Hierarchy, or both.
  • Verifies bookmarks, fixes redirects and duplicates.
  • Sort (alphabetize) automatically when bookmarks are changed. You control which folders you want to be sorted or not sorted, how to sort them.
  • Supports multiple User Profiles in Firefox and Google Chrome.
  • Scriptable to collect new bookmarks from NetNewsWire or similar apps.


Version 2.3:

Note: For BookMacster to continue syncing Firefox bookmarks, users must install this update before updating to Firefox 53. By default, Firefox updates itself automatically, and the update to Firefox 53 is scheduled to begin Tuesday, 2017 April 18.

  • This version will find, remove and replace the Firefox extensions installed by previous versions with new extensions that are compatible with Firefox 53. Due to limitations in Firefox 53, the new extensions will somewhat impede the syncing of Separators, Tags, Keywords (shortcuts), Descriptions (Comments) and Live Bookmarks in Firefox, as detailed in this article.
  • To accomodate the limitations of Firefox 53 referenced in the previous item, then default Simple Agents now trigger a sync operation whenever Firefox quits.
  • When calculating whether or not an impending Import or Export operation exceeds the Safe Sync Limit, mere changes to the attributes of existing bookmarks are no longer counted. This is because such changes have never seen such changes indicate trouble (as additions and deletions do), and also with the limitations of Firefox 53 referenced in the previous item, such changes will be expected.
  • In the Inspector panel, fixed the Name, Shortcut and Comments fields which were only occupying half of their available space in recent versions. (This bug was probably due to a breaking change in Apple’s Developer Tools.)
  • If Advanced Agents are in use, no longer automatically adjusts Triggers in response to other Agent changes, which made some trigger type combinations impossible to set.
  • Fixed bug which caused the Browser Quit trigger (used for some second-tier browsers such as OmniWeb, and available in Advanced Client Settings) to fail after the first syncing operation, until BookMacster was relaunched. (QuatchRunner was not being recreated.)
  • In document window > Reports > Sync Logs, the second row in each table item is now always visible. Previously, it was not visible in macOS 10.12 for certain settings of Preferences > Appearance > Font Size > Tables, Tags. (Fix was in SSYAlert.)
  • Worked around some misbehavior apparent with macOS 10.12 which caused, if user has, in System Preferences > General, switched on Ask to keep changes when closing documents, a newly-opened (clean) document to act as though it is already dirty (dot in red close button, asks Save/Revert/Cancel when document closed).
  • Application menu item Stop All Syncing Now now always removes orphaned semaphores as expected, even if there are no Agents to remove and no Workers to kill.
  • Corrected message which appears if user of Advanced Agents closes document while syncing was paused.
  • The advice which appears with the warning which appears when bookmarks are modified externally while Synkmark or BookMacster is running now also advises to not make Synkmark or BookMacster a Login Item.
  • Fixed a bug which could give wrong order if Sort by Rating was selected in Settings > Sorting.
  • Fixed a bug which could cause sync churning if document contained a folder whose items could be sorted in more than one way (for example, sorting by name when there are bookmarks in the same folder which have exactly the same name), and Synkmark or BookMacster on two different Macs are linked by a browser’s syncing service (iCloud, sign in to Chrome or Firefox Sync for example).’
  • Improved message written to logs when a Sync Fight is detected.
  • Improved Help Book sec. 3.3.5.
  • Fixed some extraneous logging to system console, and possibly other yet-to-be-unseen SQLite issues, when interoperating with future versions of web browsers Firefox, Chrome, Canary, Opera, Vivaldi or Epic. (Updated our built-in SQLite library from version 3.7.17 to 3.16.2.)
  • Improved the message displayed when a browsers’ bookmarks are changed while an open document in Synkmark or BookMacster is syncing it.


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Resume Templates 1.4 - $9.99



Resume Templates is a high-quality collection of original Pages templates designed to give your career prospects a major boost. Present your educational background, experience, and skills in a way that will catch any recruitment manager's attention. Every object in Resume Templates can be easily recolored, reshaped, moved, or removed. Type or paste your own text, add or remove text boxes, and change the font if you want to. Add your photos to replace the stock images. Every layout - from the understated elegance of the traditional career descriptions to the buoyant colors of the resumes for creative professionals - features quality design and great usability.

The templates are available in the US and international page sizes.



Version 1.4:
  • New 5 templates


  • OS X 10.12 or later
  • Pages 5.0 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm schlägt zurück – Klage gegen Apple eingereicht

Nachdem Apple seinen Chiplieferanten Qualcomm auf eine Milliarde US-Dollar verklagt hatte, kommt nun die Retourkutsche von Qualcomm. So spricht Qualcomm von einer falschen Darstellung der Fakten und fordert seinerseits Schadensersatz.

Qualcomm holt zum Gegenschlag aus

Zunächst ging es nur um Lizenzzahlungen, als Apple den Chiphersteller Qualcomm die Ausnutzung seiner Marktstellung vorwarf und eine Klage einreichte. Nun setzt Qualcomm jedoch zum Gegenschlag an und verklagt Apple ebenfalls. So hätte Apple das Geschäftsmodell von Qualcomm nicht richtig dargestellt und würde sich nicht an bestehende Verträge halten.

Dabei ermutige Apple Kartellbehörden in Europa, China, Südkorea und den USA fälschlicherweise gegen Qualcomm vorzugehen. Weiterhin argumentiert Qualcomm, dass das iPhone niemals ohne die Qualcomm-Technologien so erfolgreich gewesen wäre und dass man selber noch auf Zahlungen warten würde.

Qualcomm bei der Imagepflege

Für Qualcomm läuft es derzeit nicht rund. Erst letztes Jahr stellte der südkoreanischen Wettbewerbshüter (Korea Fair Trade Commission) Wettbewerbsverstöße bei Qualcomm fest und verhängte eine Strafe in Höhe von 854 Millionen Dollar. Kurioserweise hatte die US-Bundeshandelskommission FTC im Vorfeld den Verdacht geäußert, dass Qualcomm durch besondere Konditionen für Apple den Wettbewerb verzerren würde.

Spätestens nach der Gegenklage ist eindeutig, dass Apple und Qualcomm aktuell nicht mehr die besten Freunde werden. Der Vorwurf der Rufschädigung dient nun weniger einer Strafzahlung, sondern eher der Wahrung des Ansehens und der Vorbeugung vor weiteren Klagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Absolute Oberklasse: QNAP Thunderbolt 3 NAS TVS-1282T3 jetzt erhältlich

Absolute Oberklasse: QNAP Thunderbolt 3 NAS TVS-1282T3 jetzt erhältlich auf apfeleimer.de

Das Thunderbolt-3-NAS QNAP TVS-1282T3 ist ab sofort erhältlich. Schon beim Lesen der technischen Spezifikationen des QNAP TVS-1282T3 Thunderbolt 3 NAS fällt auf, dass QNAP hier ganz klar ein absolutes Oberklasse-NAS in den Handel bringt. Übertragungsraten über Thunderbolt 3 mit bis zu 40 GBit/s ermöglichen das Arbeiten mit Daten auf dem Netzwerkspeicher selbst mit 4K Videoinhalten. Eine kleine Zusammenfassung der neuen QNAP Thunderbolt 3 NAS hatten wir bereits hier zusammengestellt .

  • Nähere Informationen zum TVS-1282T3 direkt auf qnap.com

Absolute Oberklasse: Technische Daten des High-End QNAP NAS

Das neue QNAP TVS-1282T3 Thunderbolt 3 NAS für höchste Ansprüche bietet 12 Einschübe für Speichermedien (8x 3,5″ HDD/SSD + 4x 2,5″ SSD), 4 Thunderbolt 3 USB-C Ports, zwei M.2 SSD Steckplätze, 2x 10GBase-T (10 Gigabit Ethernet) plus 4 „normale“ Gigabit Anschlüsse, 3 HDMI Ausgänge, 5 USB-3.0 Ports, ein Kopfhörer/Audio Anschluss sowie 2 integrierte Lautsprecher. Insgesamt ist das QNAP TVS-1282T3 in drei Ausführungen erhältlich, alle mit einer Intel Core i5 bzw. i7 CPU der 7. Generation – sowie mit 16GB, 32GB oder 64GB Arbeitsspeicher.

  • TVS-1282T3-i5-16G: 3,4-GHz Quad-Core Prozessor Intel Core i5-7500, 16 GB DDR4 RAM, erweiterbar bis 64 GB
  • TVS-1282T3-i7-32G: 3,6-GHz Quad-Core Prozessor Intel Core i7-7700, 32 GB DDR4-RAM, erweiterbar bis 64 GB
  • TVS-1282T3-i7-64G: 3,6-GHz Quad-Core Prozessor Intel Core i7-7700, 64 GB DDR4-RAM

Anhand dieser technischen Daten des neuen QNAP Thunderbolt 3 NAS dürfte also klar sein, dass wir hier beim TVS-1282T3 nicht von einem reinen Datengrab sprechen. Das QNAP TVS-1282T3 eignet sich perfekt für 4K Video-Bearbeitung, kann als Netzwerkspeicher per Ethernet (10-Gigabit oder Gigabit), über Thunderbolt (bis 40 GBit/s) oder als ISCSI Laufwerk eingebunden werden.

Das QNAP TVS-1282T3 ist dank Thunderbolt 3 Schnittstelle perfekt für Besitzer eines MacBook Pro 2016 bzw. der in Kürze erwarteten neuen Apple iMac Modelle 2017 – macht aber auch mit Windows PCs eine gute Figur. Der Speicherplatz wird dank Tiered Storage und anwendungsbasierter Partitionierung optimal ausgenutzt und auf Geschwindigkeit optimiert. Die drei HDMI Ausgänge bieten 4K Auflösung am Fernseher oder angeschlossenen Monitor. Lest einfach die technischen Spezifikationen selbst durch – dann versteht ihr, warum wir hier feuchte Hände bekommen!

Das QNAP TVS-1282T3 dürfte sich damit sicherlich nicht nur auf unserer Wunschliste einen Platz gesichert haben – allerdings ruft QNAP für dieses High-End Business NAS mit Thunderbolt 3 auch entsprechende Preise auf: das Intel Core i5 Modell mit 16 GB RAM startet bei einer UVP von 2849 oder 64GB kostet 3349 bzw. 3649 Euro. Mehr zum neuen Thunderbolt 3 NAS direkt auf der QNAP Homepage .

Qnap TVS-1282T-I5-16G Network Attached Storage, 16GB
Qnap TVS-1282T-I5-16G Network Attached Storage, 16GB
Preis: EUR 2.999,00
9 neu von EUR 2.999,000 gebraucht

Der Beitrag Absolute Oberklasse: QNAP Thunderbolt 3 NAS TVS-1282T3 jetzt erhältlich erschien zuerst auf apfeleimer.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OmniOutliner 5: Mehr Funktionen für Pro-Nutzer & neue Essentials-Edition für nur 10 Euro

Mit Version 5 von OmniOutliner gibt es einige Änderungen. Wir behalten den Überblick.

OmniOutliner 5

Omni Group ist bekannt für ihre hochwertigen Applikationen. OmniOutliner (Mac Store-Link) ist eine umfassende Notiz-App für den Mac, die jetzt in Version 5 vorliegt. Es gibt nicht nur neue Funktionen, sondern auch eine neu Essentials-Version, die sich an Einsteiger richtet und deutlich weniger kostet.

OmniOutliner 5 kann gratis auf dem Mac installiert werden. Neben den bekannten Funktionen wie ein mehrfaches Spalten-Layout, Anhänge, automatisierte Abläufe und mehr, gibt es jetzt auch bessere Möglichkeiten Filter einzusetzen, es lassen sich Wörter zählen, es gibt einen neuen Schreibemodus, individualisierbare Tastatur-Shortcuts und einiges mehr. Die Pro-Version kostet einmalig 59,99 Euro, das Upgrade von einer älteren Version 29,99 Euro.

Wer die ganzen Zusatzfunktionen nicht benötigt, bekommt jetzt erstmals die Möglichkeit die Essentials-Edition zu erwerben, die im Funktionsumfang abgespeckt ist. Der Fokus wird auf das Erstellen von Notizen gelegt, wobei es kein Spaltenlayout mit weiteren Optionen gibt. Diese Basis-Version kostet lediglich 9,99 Euro, das Upgrade ist mit 4,99 Euro noch günstiger.

OmniOutliner 5 essential

Nach dem Gratis-Download könnt ihr das Programm 14 Tage kostenfrei testen und ausprobieren, danach könnt ihr euch entscheiden, ob ihr die Pro oder Essentials-Version käuflich erwerben wollt. Der Download ist 25,3 MB groß und setzt OS X 10.11 oder neuer zur Installation voraus.

WP-Appbox: OmniOutliner 5 (Kostenlos*, Mac App Store) →

Der Artikel OmniOutliner 5: Mehr Funktionen für Pro-Nutzer & neue Essentials-Edition für nur 10 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: iPhone und Apple Watch unter Teenagern so begehrt wie nie

In den USA werden regelmäßig Umfragen durchgeführt, um die Stimmung der (potenziellen) Kunden zu analysieren. Jetzt wurde eine neue Umfrage veröffentlicht, deren Zielgruppe Teenager in den USA war. Gefragt wurde danach, welches Smartphone und welche Smartwatch denn auf dem Wunschzettel ganz oben steht. Das Ergebnis: iPhones und Apple Watches.

Apple ist immer noch angesagt

Das Investment-Unternehmen Piper Jaffray führt zweimal im Jahr eine Umfrage unter US-Jugendlichen durch. Es geht dabei unter anderem darum, welche Smartphones hoch im Kurs stehen (via). Dabei kann sich Apple abermals nicht beklagen, denn das iPhone steht ganz oben auf dem Wunschzettel – und das war in den letzten Jahren auch nicht anders.

Im Frühjahr 2017 hatten 76 Prozent der Befragten bereits ein Apple-Smartphone. 81 Prozent gaben an, dass sie sich eines kaufen möchten – das ist ein neuer Rekord. Vor einem Jahr lagen die ebenfalls schon sehr guten Werte bei 69 und 75 Prozent. Dass Apple-Smartphones in diesem Jahr weiterhin begehrt sind, führt Piper Jaffray auf das neue Design mit dem OLED-Display zurück.

Auch was Smartwatches angeht, kann Apple zulegen, wenngleich die Apple Watch nicht das beliebteste Modell ist – denn mit einem großen Abstand führt hier Fitbit. Dennoch gaben 13 Prozent an, dass sie in den nächsten sechs Monaten eine Apple Watch zu kaufen gedenken – nach dem anfänglichen Hype (vor der Markteinführung) ist das wieder ein positives Zeichen, weil der Tiefpunkt im Herbst 2015 erreicht war. Seither geht es aufwärts in den Umfragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UE Boom 2: Portabler Bluetooth-Lautsprecher zum Aktionspreis

Ue Boom 2Der UE Boom 2 von Ultimate Ears ist für uns einer der populärsten und wohl auch besten Bluetooth-Lautsprecher für den Allround-Einsatz. Das Ding macht hervorragenden Sound, ist laut genug und so robust, dass er auch mal einen Absturz oder ein darüber gekipptes Bier verkraftet . Am heutigen Dienstag gibt es den Lautsprecher in verschiedenen Farbvarianten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Eigene Bauteile für Energiemanagement in 2019?

Apple könnte bald eigene iPhone-Bauteile für Energiemanagement herstellen.

Bald könnten auch die Module für das Energiemanagement im iPhone von Apple selbst gebaut werden. Das berichtet zumindest Bloomberg mit Verweis auf Informationen des deutschen Analysten Karsten Iltgen.

Der sagte, dass Apple die Bestellungen beim bisherigen Zulieferer Dialog Semiconductors ziemlich wahrscheinlich herunterfahren wird. Im Zuge der Bekanntgabe sank die Aktie von Dialog auf den tiefsten Stand seit 16 Jahren.

Ähnliches passierte vor einer Woche, als Apple bekanntgab, keine Grafik-Prozessoren mehr vom britischen Hersteller Imagination zu beziehen.

Neue Produktionsstätten in München und Kalifornien

Apple werde, so Iltgen weiter, Herstellungszentren für eigene Energiemanagement-Chips bauen – in München und in Kalifornien. Es arbeiten derzeit angeblich bereits 80 Ingenieure bei Apple an solchen Bauteilen.

Vor 2019 dürfte Apple aber wohl nicht komplett auf eigene Produktion umsteigen. Vielmehr scheint es so, dass Cupertino verstärkt Mitarbeiter von Dialog abwerben wird, um so langsam aber sicher die Herstellung in eigene Hände zu verlagern – dies geschah auch vor der endgültigen Absage mit Imagination Technologies und den Grafik-Chips.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsproblem: PIN lässt sich über Bewegungssensoren bestimmen

Britischen Forschern der Newcastle University ist es gelungen, mithilfe der im Gerät verbauten Bewegungssensoren die auf dem Display eingegebene PIN zu bestimmen. Bereits bei einmaliger Eingabe einer viertstelligen Zahlen-PIN sei die Trefferquote bei 70 Prozent, nach fünf Eingaben liege die Quote bei 100 Prozent. Dadurch können nicht nur vertrauensunwürdige Apps ein Sicherheitsproblem darstelle...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So nicht: Apple lässt sich „Tick different“ nicht gefallen und verklagt Swatch

Apple-Fans werden den Slogan „Think Different“ kennen. Er stammt aus Werbekampagnen des iPhone-Herstellers aus den 1990er Jahren. Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch hat seinerseits eine Kampagne mit dem Slogan „Tick Different“ ausgestattet und damit den Unmut Apples auf sich gezogen. Das Unternehmen sieht sich unrechtmäßig zitiert und klagt nun vor einem Schweizer Gericht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"myLese": Lesezirkel führen Zeitschriften-App ein

"myLese": Lesezirkel führen Zeitschriften-App ein

Lesezirkel haben in Deutschland eine lange Tradition. Aber auch sie trifft der Wandel in der Medienbranche. Zu ihren Lesemappen kommt jetzt ein digitales Angebot hinzu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swatchs "Tick different": Apple sieht Markenrechte verletzt

Swatch Group

Mit einer Klage beim schweizerischen Bundesverwaltungsgericht will der iPhone-Konzern dem Uhrenhersteller die eingetragene Marke "Tick different" aberkennen lassen – sie verletzte Apples "Think different".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1stFlip Flipbook Creator Pro 2.7.19 - $299.00



1stFlip Flipbook Creator Pro for Mac is a professional PDF to flip book maker to convert PDF to digital interactive publications with page-turning effects. This page flip software also allows you to edit flipping book by adding link, shape, dynamic or static text, button, image, banner, clipart, slideshow, sound, video, SWF, YouTube video, etc. to any flip page. Then publish flipbooks created with this Flipbook Maker to view flipping book on any computer and mobile devices (iPhone, iPad, Android devices).

  • Enhanced PDF to flipbook converter and editor.
  • Insert link, highlight area, shape, button, text, image, audio, video, flash, YouTube video and printable area to customize flipping pages any way you want.
  • Output Flash flipbook for computers and HTML5 flipbook for mobile devices.
  • Support html, zip, app output flipbook format.
  • Upload flipping book to own website, cloud storage or publish directly to 1stFlip server.
  • Page flipping catalogs, magazines, etc. are Google Analytics integrated and SEO friendly.


Version 2.7.19:
  • Fixed an error when embedding YouTube video to flipbook.


  • OS X 10.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm verklagt Apple: Angeblich nicht volle Leistung der Funkmodule abrufbar

Qualcomm SnapdragonQualcomm hat in den USA eine Klage gegen Apple eingereicht, weil die eigenen Funkmodems im iPhone 7 wohl nicht mit allen Funktionen laufen und damit gegenüber Intels Variante beschneide.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: April-Update für PDF-Software Acrobat DC steht zum Download bereit

Adobe hat heute das April-Update für die PDF-Anwendung Acrobat DC veröffentlicht. In der Microsoft-Bürosoftware Office 2016 lassen sich nun qualitativ hochwertige PDF-Dokumente über Adobes Cloud-Dienst erzeugen, die zudem Links und Bedienungshilfen unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1stFlip Flipbook Creator 2.7.19 - $99.00

1stFlip Flipbook Creator is perfect flip book software to convert PDF to Flash and HTML5 page-flipping magazines, brochures, catalogs, flyers, presentations, e-books, newspapers, newsletters, and photo albums that are available across Mac, PC, iPhone, iPad, Android, and other mobile devices. Boost your online business with attractive digital Flash/HTML5 flipbooks.

Features
  • PDF-to-Flash page-flipping books software to convert PDF to Flash flipbooks
  • Convert PDF to HTML5 flipbook to view on iPhone, iPad, and Android devices
  • Support Flash-HTML5, Flash-only, and HTML5-only flipbooks
  • Add template, scene, logo, Google Analytics ID, etc., to flipbooks
  • Convert PDF to HTML, ZIP, APP, and EXE flipbooks for offline reading
  • Upload Flash/HTML5 flipbooks to your own website easily with the built-in FTP
  • Upload flipbooks directly with 1stFlip Flipbook Creator’s Cloud service
  • Search and select flip-page contents
  • Preserve and edit original PDF bookmarks, or add new bookmarks
  • Responsive Design Mode - preview flipbooks across different mobile devices
  • Create flipbooks in minimal mode without toolbar or buttons
  • Flipbook password-protection, social network sharing
  • Print flipbook pages


Version 2.7.19:
  • Fixed some minor bugs.


  • OS X 10.6 through macOS 10.12.2


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10 Creators Update verfügbar

Windows 10 HeaderFür die Windows-Nutzer unter euch bietet Microsoft von heute an das Windows 10 Creators Update an. Die kostenlose Aktualisierung wird nach und nach über die in Windows 10 integrierte Update- Funktion bereitgestellt. Technisch versierte Anwender können das Media Creation Tool des Herstellers zum Generieren einer Image-Datei nutzen. Das Creators Update ist das dritte große Update […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
5x Sim Card Tray Removal Tool Pin

iGadget-Tipp: 5x Sim Card Tray Removal Tool Pin ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Spart Euch die ewige Suche nach Büroklammern.

Sucht lieber die "Sim Card Tray Removal Tool Pins". ;-)

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Von 0 auf 500 in 16 Jahren: Die Ausbreitung der Apple Stores

Vor wenigen Wochen eröffnete in der Kölner Schildergasse der 15. Apple Store Deutschlands. Im globalen Maßstab trägt er die Nummer 492; noch in diesem Jahr will Apple die Marke von 500 Retail-Geschäfte weltweit knacken. Die Kollegen von KaufDa haben deswegen eine Web-Animation erstellt, welche die Ausbreitung der Stores auf einer Weltkarte dokumentiert und dabei deutlich die geographischen Schw...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Internet der Dinge: Telekom führt NB-IoT-Netz in Deutschland ein

Die Telekom will das NarrowBand-IoT-Netz in Teilen Europas, darunter Deutschland, einführen.

NarrowBand-IoT steht für ein Schmalband-Internet der Dinge, mit dem verschiedene Geräte über ein energiearmes Netz aus Radiowellen kommunizieren können. In Deutschland soll das Netz ab dem zweiten Quartal 2017 kommerziell angeboten werden.

Neben Deutschland werden auch die Niederlande mit NB-IoT versorgt. In Österreich, Kroatien, Griechenland, Ungarn, Polen und der Slowakei werden bestehende Netze auf weitere Städte ausgeweitet. Das NB-IoT-Netz soll im Bereich von 900 MHz und 800 MHz liegen.

NB-IoT mit vielen Einsatzgebieten

Das Internet der Dinge kann unseren Alltag in Zukunft stark beeinflussen. Es gibt zahlreiche Einsatzgebiete, darunter Smart Home und Smart Parking. So wurde von der Telekom bereits letztes Jahr in Bonn eine Smart Parking App getestet, die Autofahrer zu Parkplätzen führen kann.

Auch smarte Wassermelder werden vom Netz erreicht, die den Wärme- und Wasserverbrauch effizient messen können. Selbst in der Bienenzucht kann das NB-IoT typische Probleme durch Monitoring der Bienen lösen. Die Einsatzmöglichkeiten vom Internet der Dinge sind also fast unbegrenzt – und wir werden in den nächsten Jahren erst den Anfang dieser neuen Technologie erleben.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dunreeb Cutout: Aus 3D-Modell wird Bastelbogen

Dunreeb Cutout ist ein 3D Bastelbogen Creator, der für verschiedenste Berufe wie Designer, Architekten aber auch für Papierhobbybastler sehr spannend ist.

Das Prinzip ist total einfach: Aus einem Computer 3D-Modell kann binnen weniger Sekunden ein 3D Bastelbogen aus Papier ausgedruckt werden, den man anschließend zu einem echten physischen 3D-Modell umbasteln kann. In der Theorie eine ziemlich tolle Sache. Doch funktioniert das auch in der Praxis so einwandfrei?

Die App kann in Apple’s Mac App Store heruntergeladen werden und ist als Plug-In für Autodesk Maya und Maxon Cinema 4D verfügbar, obgleich auch als alleine stehendes Programm. Wir wollen nun kurz die verschiedenen Möglichkeiten der App erläutern. Zudem gehen wir anschließend genauer auf die Oberfläche und die Bedienung von Dunreeb Cutout ein.

Verwendung und allgemeine Funktionen

Der Funktionsumfang hängt natürlich davon ab, ob die App standalone oder als Plug-In verwendet wird. Dunreeb Cutout konvertiert ganz einfach 3D-Modelle in 3D Bastelbögen, wobei Texturen, Farben und gemischte Materialien berücksichtigt werden. Die Seitengröße, Größe der Teile und Breite der Klebelaschen sind ebenfalls frei wählbar. Wahlweise können Falt- und Schneidelinien erstellt und zur besseren Orientierung auch die Klebelaschen und Kanten nummeriert werden. Überdies ist eine Spiegelung möglich, um auf der Rückseite eine Anleitung zu entwerfen. Anschließend exportieren Anwender ganz einfach die erstellten Bögen als SVG-Dateien oder drucken sie gleich in der gewünschten Skalierung aus. In der Standalone-Variante werden obj.-Dateien in 3D Bastelbögen umgewandelt. Falls nur PLY-Formate vorliegen, werden keine Materialeigenschaften ausgelesen. Die Software ist übrigens sowohl für Windows als auch für macOS verfügbar. Preislich liegt die App bei 29,99 Euro. Das ist absolut in Ordnung für ein Grafikprogramm mit diesen Features.

Gebastelter Stern

Aufbau und Oberfläche

Das Programm ist recht einfach aufgebaut und selbstredend frei von großen Bugs, die einen nur aufhalten. Der Nutzer findet gleich rechts eine große Vorschau des 3D-Modells. Mit der Maus kann dieses rundum angesehen werden. Links befinden sich einige Funktionsfelder, um Einstellungen vorzunehmen. Dort können Nutzer zum Beispiel den Zoom-Wert anpassen sowie zwischen den einzelnen Seiten des 3D Bastelbogens hin- und herspringen. Sogar die Farbwerte für diffuses Licht sind hier adaptierbar. Auch der Hintergrund, das Standardmaterial sowie die Laschen können problemlos eingestellt werden. Zuletzt finden wir unten eine Fortschrittsanzeige.

Interface von Dunreeb Cutout

Oben im Menü können fertige 3D-Modelle via „open“ im .obj-Format oder im ply-Format geöffnet werden, um sie dann in einen 3D Bastelbogen zu verwandeln. Zudem kann der Anwender unter Settings nochmals detailliertere Einstellungen vornehmen. Etwa die genaue Skalierung, Seitenlängen oder auch, ob einzelne Teile des 3D-Objektes wirklich einzeln oder mit einer Lasche verbunden ausgedruckt werden sollen. Überdies ist es möglich, generell Laschen zu erstellen, deaktivieren und deren maximale Breite einzugeben. Mit dem Button „Start“ wird anschließend binnen Bruchteilen von Sekunden ein 3D Bastelbogen erstellt. Dieser kann sogar beschriftet werden. Mit „Create“ kann der Nutzer zudem oben innerhalb der App einfache 3D-Figuren erstellen und in das Modell einfügen.

Ein erstellter und ausgedruckter Bastelbogen

Das Programm ist also wirklich durchsichtig aufgebaut und spart mit unnötigen Funktionen. Man darf sich kein optisches Wunder erwarten. Aber die App tut genau das, was es soll. Das rasche Erstellen eines 3D Bastelbogens kann in manchen Berufen oder auch privat extrem viel Arbeit und Zeit ersparen. Wir waren beeindruckt von der klaren und simplen Umsetzung.

Fazit

Nutzer, die viel oder sogar täglich mit dreidimensionalen Objekten arbeiten, sei es im Beruf oder in ihrem Hobby, werden mit diesem Programm einen kleinen Traum gefunden haben. Denn das rasche Erstellen eines einfachen und computergenauen 3D Bastelbogens hilft einem nicht nur, seine virtuellen Kreationen vorstellbar zu machen. Dunreeb Cutout kann bestimmt auch einige künstlerischen Fähigkeiten entfalten. Wir können es wirklich jedem Interessenten weiterempfehlen, da die App auch in Sachen Preis/Leistung absolut überzeugen kann. Ihr findet auf der Homepage weitere Infos und Details. Auf der Seite könnt ihr die gewünschte Software auch gleich auf euren PC oder Mac laden. Für Mac Besitzer geht es über den Mac App Store natürlich einfacher.

The post Dunreeb Cutout: Aus 3D-Modell wird Bastelbogen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Partner Foxconn bietet 27 Milliarden Dollar für Toshibas Flash-Speicher-Sparte

Toshibas Flash-Speicher-Sparte steht vor dem Verkauf. Seit Wochen verhandeln die Verantwortlichen mit Interessanten und langsam aber sicher scheint sich herauszukristallisieren, dass Apples Fertigungspartner Foxconn das Rennen machen wird. 27 Milliarden Dollar hat Foxconn geboten.

Foxconn bietet 27 Milliarden Dollar für Toshibas Flash-Speicher-Sparte

Kürzlich zeichnete sich bereits ab, dass Foxconn der Höchstbietende für die Toshiba Flash-Speicher-Sparte ist. Nun werden weitere Details bekannt. Es heißt, dass Foxconn bereit ist, 27 Milliarden Dollar für die Toshiba Flash-Speicher-Sparte zu bezahlen. Die Übernahme durch Foxconn dürfte auch positiv für Apple sein.

Analysts have estimated the business’s fair value at between ¥1.5 trillion and ¥2 trillion. One person familiar with the matter said the next-highest bidder after Foxconn offered about ¥2 trillion when initial bids for the business were accepted in late March.

Toshiba ist es wichtig, dass der Deal zeitnah über die Bühne geht und der Betrag stimmt. Beides scheint bei Foxconn zu stimmen. Neben Toshiba ist Samsung der bestimmende Hersteller von NAND-Speicher. Durch die Übernahme von Toshibas Flash-Speichersparte wäre Apple in jedem Fall flexibler aufgestellt. Apple und Foxconn arbeiten seit vielen Jahren eng bei der Fertigung von iPhone und iPad zusammen. Der iPhone-Hersteller könnte zukünftig verstärkt auf Foxconn zurückgreifen und wäre unabhängiger von Samsung.

In Kürze ist mit der offiziellen Bekanntgabe des Deals zu rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leitz Style smarte LED Schreibtischleuchte mit App-Steuerung & USB-Ladegerät

Leitz Style smarte LED Schreibtischleuchte mit App-Steuerung & USB-Ladegerät auf apfeleimer.de

Die smarte Leitz Style LED Schreibtischleuchte im Test: kann die Leitz Style LED Schreibtischlampe im „smarten Büro“ überzeugen? Die Leitz Style Smart LED Lampe passt sich automatisch der Helligkeit an, bringt verschiedene Lichtmodi und Lichtkonzepte an den Arbeitsplatz und lässt sich per App steuern.

Den Namen Leitz verbinden viele zu allererst mit den bekannten Ordnern, die wohl in keinem Haushalt und Büro fehlen. Dennoch ist das Produktportfolio von Esselte Leitz durchaus größer, wenngleich die Ausrichtung auf Büroumgebungen durchaus im Fokus stehen. So konnten wir beispielsweise den ausgezeichneten Leitz Icon Etikettendrucker testen und wollen diesen nun nicht mehr missen. Kann uns die Leitz Style LED Schreibtisch-Leuchte ebenfalls überzeugen?

Leitz Style LED: Funktionen der smarten Schreibtischlampe mit und ohne App

Allein die technischen Spezifikationen und Features der Leitz Style LED Schreibtischleuchte haben das Interesse geweckt. Vor allem das Thema „Smarte Lampe“ ist natürlich super spannend, vor allem wenn man einen Großteil des Tages (und der Nacht) am Schreibtisch verbringt. Doch was versteht Leitz denn unter einer „smarten Schreibtischleuchte“?

  • Automatisches Dimmen und Anpassen der Helligkeit der Leuchte anhand Umgebungslicht-Sensor
  • Automatisches Einschalten und Ausschalten der Leuchte bei Verlassen oder Annäherung (wird über Bluetooth Verbindung geregelt)
  • Steuerung der Lampenfunktionen per iOS App (auch Android App vorhanden)
  • Einstellen der Farbtemperatur und Intensität der 7 warmweissen und 7 kaltweissen LED über App oder direkt an der Leuchte
  • Berührungsempfindliche Tasten an der Leitz Style Smart LED Leuchte für direktes Einstellen verschiedener Modi (Lesen, Entspannung) sowie Helligkeit, Einschalten und Ausschalten
  • USB Ausgang zum Aufladen von iPhone, iPad oder anderem USB-Gerät

Design, Technik und Mechanik – Leitz Style Smart LED Lampe

Die Leitz Style Schreibtischlampe wird außerordentlich gut verpackt geliefert, im Lieferumfang finden sich neben der Lampe selbst ein Netzteil mit EU- und UK-Stecker sowie die Bedienungsanleitung. Die komplette Leuchte ist sehr stabil und aus hochwertigen Materialien gefertigt, die Haptik und Bedienung der Lampe gefällt wirklich sehr gut. Die Lampenarme sowie der Lampenkopf ist individuell einstellbar, ein Federsystem ermöglicht hier ein leichtgängiges und präzises Einstellen der Lampe mit einer Hand. Wie auf den Fotos gut ersichtlich – zum Größenvergleich das 15″ MacBook Pro – ist die Lampe ein durchaus formschönes, wenn auch großes Gerät. Apropos formschön: Die Leitz Style Smart LED Lampe ist Bestandteil der Leitz Style Büro-Design-Linie. Bei Geschmack scheiden sich bekanntlich die Geister – letztendlich dürfte vor allem der weit ausladende Fuß der Leuchte – übrigens Zink – der Stein des Anstoßes sein. Allerdings steht die Schreibtischlampe dank dieser Konstruktion auch unglaublich stabil auf dem Schreibtisch.

Die Lampe selbst ist in den Farben granat rot, arktik weiß, satin schwarz, seladon grün und titan blau erhältlich und ist aktuell für 299 Euro erhältlich. Die LED bieten 775 Lumen „Lichtausbeute“ bei einer Farbtemperatur zwischen 3000 und 6000 Kelvin.

Licht, Farbtemperatur und Helligkeit: mit App, manuell oder automatisch

Das richtige Licht ist nicht nur bei der Arbeit und Lesen wichtig, dabei ist weiß nicht gleich weiß! Wärmere Farbtöne entspannen die Augen, kältere Farben fördern die Konzentration. Dies hat auch Apple erkannt (siehe Night Shift Modus auf iPhone und iPad und seit geraumer Zeit auch auf dem Mac mit macOS Sierra). Die Leitz Style LED Schreibtischleuchte folgt ebenfalls dieser Idee und kann dank sieben warmweißer und sieben kaltweißer, getrennt regelbarer LEDs auf die jeweiligen Lichtverhältnisse sowie Bedürfnisse eingestellt werden.

Die Grundfunktionen der Leitz Style Smart LED Schreibtischleuchte können natürlich direkt am Bedienfeld am Fuß der Leuchte abgerufen werden, ohne ein iPhone oder Android Smartphone nutzen zu müssen. Einschalten und Ausschalten der Lampe sowie Helligkeit dimmen oder erhöhen kann direkt über Tasten in 10% Schritten an der Lampe eingestellt werden. Ebenfalls direkt per Tastendruck an der Lampe (ohne Smartphone) einstellen lassen sich die beiden Modi „Lesen“ (eher helles, kaltes Weiß) und „Entspannung“ (eher warmes Weiß). Wirklich interessant wird die smarte Schreibtisch-Leuchte aber natürlich durch die App Anbindung.

Leitz Style LED: Ein/Aus, Helligkeit, Betriebsmodi Lesen & Entspannen direkt am Fuß einstellen

App Steuerung und Smart Features der Leitz Smart LED

Die passende App für die Leitz Style LED Schreibtischleuchte ist kostenfrei im iOS Appstore oder Google Play Store für Android erhältlich. Nach dem kinderleichten Verbindungsaufbau zwischen Smartphone und Lampe über die Systemeinstellungen des Smartphones über Bluetooth lässt sich die Schreibtischleuchte per App direkt steuern.

WP-Appbox: Leitz Smart Lamp (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Leitz Smart Lamp (Kostenlos, Google Play) →

Hier lasst sich Helligkeit und Farbtemperatur der Leuchte über ein Farbfeld (warmweiss -> kaltweiss, hell -> dunkel) beliebig auswählen und auch als Voreinstellung speichern.

Leitz Smart LED Lampe: links kaltweiß, rechts warmweiß

Ebenfalls per App ist der „Auto-On“ bzw. „Auto-Off“ Modus der Leuchte. Anhand derer die Lampe also beim Verlassen des Raumes ausgeschaltet bzw. bei Betreten des Raumen wieder eingeschaltet wird – so zumindest die Theorie. Hier entscheidet die Lampe wohl bei „Verbindungsabbruch“ bzw. „Verbindung gestellt“ der Bluetooth Verbindung zwischen Smartphone und Leuchte, ob das Licht ausgeschaltet oder eingeschaltet werden soll. Dieser Bluetooth Radius beträgt – je nach räumlichen Begebenheiten – auch mal 10 bis 30 Meter. Was also im üblichen Büro-Alltag in der Firma sicherlich gut funktioniert, da hier spätestens bei Feierabend die Verbindung abbricht und die Lampe ausgeht, kann beim Home-Office in der eigenen Wohnung auch zu Schwierigkeiten sorgen. Sprich: auch nachdem die tägliche Arbeit getan und das Smartphone samt Besitzer auf die Couch im Wohnzimmer wandert, bleibt die Bluetooth Verbindung ins Büro bestehen und die Lampe bleibt eingeschaltet. Allerdings auch kein wirkliches Problem – Funktion einfach ausschalten und Lampe per Ein/Ausschalter bedienen, wenn man den Arbeitsplatz verlässt.

Automatische Anpassung: Ein/Aus, Helligkeit, Farbe

Deutlich interessanter ist aber die Anpassung der Helligkeit der Leuchte ans Umgebungslicht (Auto-Helligkeit / Auto-Brightness) anhand des Sensors in der Lampe. Hierbei scheint Esselte Leitz bei der Leitz Style Smart LED Schreibtischleuchte nicht nur den „Umgebungslichtsensor“ zur Steuerung des Lampenlichtes heranzuziehen sondern ermittelt die „passende und perfekte Farbtemperatur und Helligkeit“ zusätzlich zum aktuellen Umgebungslichts auch intelligent anhand des Alters der Nutzers (0-30, 31-49, 50+ Jahre) sowie Art der Tätigkeit (Entspannung, Bildschirmarbeit, Schreiben, Lesen, Feinarbeit). In wie weit das Alter des Nutzers hier einen Einfluss auf die Lichtzusammensetzung hat konnten wir jedoch nicht direkt herausfinden.

Test-Fazit Leitz Style Smart LED Lampe

Ein klares Fazit beim Leitz Style Smart LED Schreibtischlampen-Test ist schwierig. Einerseits sind 300 Euro für eine Schreibtischlampe fürs Homeoffice schon sehr viel Geld, andererseits sieht die Leitz Style LED wirklich sehr gut aus. Auf der einen Seite ist die Steuerung, Regelung und Anpassung von Lichttemperatur bzw. Farbe und Helligkeit sowie die weiteren „smarten Features“ per App sehr angenehm, dennoch war gerade im heimischen Büro das Auto-On/Off Feature nicht zuverlässig.

Leitz Style LED Leuchte: Hier Preise auf Amazon prüfen

Dennoch passt die Verarbeitung, Materialwahl und Qualität der Leuchte zum hohen Preis: ein so sorgfältig und hochwertig gefertigtes Produkt ist – bei Gefallen – durchaus das Geld wert. Nach ein paar Tagen ausgiebiger Nutzung fällt uns jedoch auf, dass die App lediglich zum Aktivieren der Funktion „Auto-Helligkeit“ und zweier persönlicher Lichtprofile genutzt wurde – die Auto-On/Off Funktion entfällt hier leider aufgrund räumlicher Nähe von Wohnzimmer und Homeoffice. Dennoch dürfte gerade diese Smart-Funktion in „normalen Büro-Umgebungen“ perfekt funktionieren.

Der Beitrag Leitz Style smarte LED Schreibtischleuchte mit App-Steuerung & USB-Ladegerät erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 11.4.17

Bildung

WP-Appbox: Math Word Go - Subtraction (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Statistics Pro (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Universal Search Engine (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Phoenix Photo Editor HD (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Komoot - Fahrrad & Wander Guide (Kostenlos+, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Garden Guide! (2,99 €+, App Store) →

WP-Appbox: Garden Pro HD! (0,99 €+, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: AR Earth (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wordini (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Todokit - Aufgabenliste | To-Do List (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: QR Kit Pro:Best Free app for Scan Solution (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Reminders Widget (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Things to Buy (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Office Story (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Aliens GALAXY Space Gunner Warfare Edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2016 American Alligator Swamp Hunt Big Buck Pro (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: 2016 Galaxy Defance Minus Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Social Bingo - Free Play Bingo Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Island Bingo Battle - Play Free Bingo Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Totem God Bingo Pro - Big Bingo Challenge (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Deadly Bingo Dinos - Free Pocket Bingo Game Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MouseBot (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Hyperburner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Naval War Submarine Strike Zone Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alligator Attacking Simulator Wild Animal Hunt Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2016 Jungle Sniper - Safari Hunting Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: African White Tail Dead Deer Hunting Challenge Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????-???????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Armoured Warfare Tank Attack Pro - Blitz Hero Army (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2K17 Pacific Tanks And Submarine Fleet Heroes Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hunting Deer Dark Halloween Night Pefect Shoot Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2016 Halloween Skull Shooting Turret Battle Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Horror House Angry Grim Shooting Simulator Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Elite SWAT Master Sniper Shooting 3D Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Aliens Warfare Battles And Conquer Galaxy War (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pop Pearls (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2K17 Deadly Shores Bear Hunting Challenge Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Deer Hunting Simulator Game 3D Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Deep Sea Shark Hunt Adventure Under Water Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Stickman Bike Stunts Hero Pro - Extreme Skill (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2017 Dinosaur 3D Sniper Shooter Hunter Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Deadly Hungry Shark Hunting 3D Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: City Slege Tank Defence Warfare Fury Of Tank Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Montezuma Puzzle 3 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Make It Fly Over World To Crush Enemies Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wild Dinosaur 3D Srvival Jurassic Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: World War Of Submarine Torpedo BattleField Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: World Submarine Torpedo Battlefield Pro (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Jeremy Lin Small Stars (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DeMarcus Cousins Small Stars (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: CitiSticks: Charlotte - Stickers for CLT (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fake Bouquet Flower Sticker Pack (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Prism HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fake Location - Change GPS Location Spoofer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CockneySlang (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SpeakSafari - Speak Extension for Safari (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iScan Pro: Scanner For Documents, Receipts, Letters, Business Cards & Photos into Scanned PDF's (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freiwillige Verpflichtung: EU will Standards für Handyladekabel

Shortnews: Es wird wohl eher eine formelle Sache, denn ändern wird dieses Vorhaben wohl nichts. Zumindest bei Apple nicht.

Die EU Kommission arbeitet an einer „neuen freiwilligen Verpflichtung“ für alle Smartphone-Hersteller, einheitliche Ladeanschlüsse für die Handys zu verbauen. Die dafür zuständige Kommissarin Elzbieta Bienkowska möchte in Zukunft eine erneute Fragmentierung des Marktes in etliche unterschiedliche Anschlüsse nicht hinnehmen.

Bereits 2009 hatte eine ähnliche Verpflichtung auf freiwilliger Basis gute Erfolge eingefahren: Nach Angaben der EU-Kommission hatten sich damals 80 Prozent der Hersteller dazu verpflichtet, universal-kompatible Ladekabel für die Produkte anzufertigen. Dieses Abkommen ist aber 2012 ausgelaufen. Jetzt soll es quasi wieder aufgenommen werden.

Kurzum: Es verhindert, dass Hersteller künftig in Sachen Anschlüssen in viele verschiedene Richtungen gehen. Wobei der Markt sich hier schon ziemlich entschieden hat, dass USB-C auch mobil die Zukunft ist. Apple aber wird wohl nicht mit beiwohnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fax Templates for Pages 1.4 - $9.99



Fax Templates for Pages is a top-quality set of original templates for Apple’s Pages word-processing app. While many businesses have moved on to a variety of modern communication technologies, some still insist using the fax machine. You can be on top of the fax with a range of Graphic Node’s stylish templates. Every object in Fax Templates for Pages can be easily recolored, reshaped, moved, or removed. Type or paste your own text, add or remove text boxes, and change the font if you want to. Every layout - from the classic elegance of traditional fax layouts to the joyful colors of more eye-catching designs - features great creativity and usability.

The templates are available in the US and international page sizes.



Version 1.4:
  • New 5 templates


  • macOS 10.12 or later
  • latest version of Pages


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FTP-Programm “Yummy FTP Pro” heute für nur 1,99 statt 29,99 Euro

Server-Admins, Webseitenbetreiber, Entwickler und Co. kommen ohne FTP-Programm nicht aus. Yummy FTP Pro ist jetzt reduziert erhältlich.

Yummy FTP

Wenn mich jemand fragt, welches FTP-Programm ich für den Mac empfehle, zeige ich immer auf Yummy FTP Pro (Mac Store-Link). Die Applikation ist für mich einfach die beste Möglichkeit auf Webserverdaten zuzugreifen. Wer ebenfalls eine Webseite verwaltet oder einfach nur auf abgelegte Daten auf einem Server zugreifen möchte, sollte sich den reduzierten Download ansehen. Das sonst 30 Euro teure Programm kostet für kurze Zeit nur 1,99 Euro, ist 11,4 MB groß, wird mir sehr guten viereinhalb Sternen bewertet und ist ab OS X 10.5.8 kompatibel.

Die komplett in deutscher Sprache erhältlich App ist sehr übersichtlich aufgebaut und begrüßt den Nutzer nach dem Start mit einem kleinen Willkommens-Bildschirm, der einige der vielen Features auflistet. Direkt danach könnt ihr einen ersten Server anlegen, mit dem sich Yummy FTP auf Wunsch sofort verbindet. Auf der linken Seite des Programms könnt ihr auf die lokalen Dateien zugreifen, rechts werden die Daten des FTP-Servers gelistet.

Yummy FTP Pro ist meine erste Wahl

Zu den herausstechenden Merkmalen der App gehören unter anderem die automatische Synchronisierung von bestimmten Ordnern oder die Unterstützung für AppleScripts, dank denen man automatische Arbeitsabläufe erstellen kann. Standard-Werkzeuge, wie das direkte Bearbeiten von Dateien auf dem Server oder eine QuickLook-Vorschau, sind natürlich ebenfalls in Yummy FTP integriert. Ebenfalls klasse: Die Applikation wird kontinuierlich gepflegt, erst vor wenigen Tagen gab es ein Update, das viele Fehler behebt. Eine umfangreiche Liste aller Funktionen könnt ihr direkt im Mac App Store nachschlagen.

Yummy FTP Pro ist noch für 24 Stunden günstiger erhältlich. Das Programm ist einfach zu bedienen, bietet tolle Extras an und ist für 1,99 Euro wirklich ein Schnäppchen.

WP-Appbox: Yummy FTP Pro (1,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel FTP-Programm “Yummy FTP Pro” heute für nur 1,99 statt 29,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zenge: wunderschönes Puzzle-Abenteuer erneut kostenlos laden

Wenn ihr das Mitte April 2016 im AppStore erschienene, wunderschöne Puzzle-Abenteuer Zenge (AppStore) von Hamster On Coke Games noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert habt, könnt ihr dies aktuell kostenlos nachholen. Normalerweise kostet die Universal-App 0,99€.

In 70 kleinen Leveln erzählt Zenge (AppStore) die Geschichte des einsamen Eon und seiner Reise zwischen durch die Welten und Zeiten. Um die Geschichte voranzutreiben, müsst ihr in jedem Level ein Bild erpuzzeln, dass die einzelnen Etappen der Reise von Eon zeigt. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei nicht allzu hoch, die Aufmachung dafür aber um so schöner.
-gki21138-
Über Linien und Gitter können die einzelnen Puzzleteile eines jeden Levels über vorgegebene Pfade verschoben werden. So ergeben sie in der richtigen Anordnung das Motiv. Allerdings blockieren sich die einzelnen Teile oft gegenseitig, sodass die richtige Reihenfolge wichtig ist, wenn ihr die Puzzleteile verschiebt.

Einfach schön

Zenge (AppStore) gehört zu den besonderen und besonders schönen Puzzlespielen für iOS. Der Titel ist vielleicht nichts für Freunde richtig knackiger Puzzle-Herausforderungen, sondern eher etwas für Freunde von entspannten Puzzle-Erlebnissen.
Zenge iOS
Die aktuell kostenlos erhältliche Premium-App ohne In-App-Angebote bietet spaßiges Puzzle-Gameplay, bei dem ihr die toll inszenierte Geschichte von Eon erleben könnt. Im AppStore kommt die Universal-App auf gute 4,5 Sterne. Weitere Informationen vor dem aktuell kostenlosen Download erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Zenge: wunderschönes Puzzle-Abenteuer erneut kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: PDF-Unterstützung bleibt Baustelle

Für macOS Sierra hat Apple bekanntlich die PDF-Engine PDFKit komplett neu geschrieben, um die Kompatibilität mit dem iOS zu verbessern. Das Problem: dabei haben sich viele Fehler eingeschlichen, die negative Auswirkungen sowohl auf Apple-eigene Programme als auch auf Anwendungen von Drittanbietern, die auf PDFKit aufsetzen, haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boom, Boom, UE Megaboom: Bluetooth-Lautsprecher auf Amazons Tageskarte

Nur heute bekommen Sie den wasserdichten Bluetooth-Lautsprecher UE Megaboom bei Amazon zum Tiefpreis. Das Produkt lädt Sie dazu ein, es auf Reisen mitzunehmen und „Outdoor“ zu verwenden. Nicht zuletzt ist es robust, hält lange mit einer Akkuladung aus und wirft sich in bunte Schale.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft lässt Apple in der Kundenzufriedenheit hinter sich

MS Surface Wie das Marktforschungsinstitut J.D. Power in einer Umfrage ermittelte, sind Kunden mit den Surface-Tablets von Microsoft zufriedener als Apple Kunden mit ihren iPads. Auch wenn der Abstand nur gering ist, dürfte dies in Cupertino für Missstimmung sorgen, hebt Tim Cook in den Keynotes doch nur zu gern die Zufriedenheit der Apple-Kunden hervor. Auf die genauen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Rechte für Clips

Apple Clips 1 - Video - Screenshot

Apples neue Video-App Clips räumt sich selbst alle nötigen Berechtigungen zum Zugriff auf Mikrofon und Kamera ein. Lediglich die Freigabe des Standorts wird vom Nutzer eingeholt. Apples  neue App Clips, mit der man allerhand lustige Videos herstellen kann, fragt nicht nach den Berechtigungen, um auf Mikrofon und Kamera des i-Device zuzugreifen. Auch den Zugriff auf (...). Weiterlesen!

The post Alle Rechte für Clips appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab morgen: ALDI Süd verkauft das iPhone 6 Plus – aber nur regional

Shortnews: Hier eine kurze Erinnerung an alle Interessenten: Ab morgen wir ALDI Süd das iPhone 6 Plus zum Preis von 479 Euro verkaufen. Der Haken: Das Modell gibt es nur in 16 Gigabyte und Spacegrau oder Silber. Und: Es ist nur regional verfügbar.

Zum Vergleich: Als Apple das 6 Plus vergangenen September aus dem Sortiment nahm, kostete es noch 699 Euro.

Das iPhone 6 Plus ist mittlerweile in die Jahre gekommen. ALDI bietet es vertragsfrei an, das heißt kein SIM-Lock. Inklusive ist aber ein ALDI Talk Starter Set mit 10 Euro Guthaben.

Aber: Aldi weist darauf hin, dass es die Aktion nur in regionalen Läden gibt – sprich: nicht überall. Wer prüfen will, in welchen Filialen es das Angebot gibt, kann auf dieser Seite den Filialfinder in der rechten Spalte nutzen. Prinzipiell können alle Kunden südlich von Bottrop und nördlich von Frankfurt am Main mit dem Angebot rechnen.

Darüber hinaus wird es nur eine begrenzte Stückzahl geben, die erwartungsgemäß auch schnell vergriffen sein wird. Wer also Interesse hat, sollte möglichst früh da sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Lädt das Case bald auch iPhone und Watch auf?

Die Ladeschale der AirPods ist sicherlich eine der besten Apple-Ideen der letzten Jahre.
Und künftig könnte diese Idee sogar noch besser werden. Denn laut eines aktuellen Patentantrags von Apple könnte das Case der AirPods künftig auch dazu dienen, das iPhone oder die Apple Watch aufzuladen. Im Notfall, wenn der Akku zur Neige geht, könnte das die letzte Rettung bedeuten.

Die Experten von Patently Apple haben dieses Patent in einer Flut von etwa 250 Anträgen rund um die AirPods aufgestöbert, die sie seit einigen Wochen durchforsten.

Bisher lädt das Case mit seinem eingebauten Akku nur die drahtlosen Ohrhörer im Inneren auf. Nach außen, an ein anderes Gerät, gibt es keinen Strom ab, obwohl natürlich eine Lightning-Buchse vorhanden ist. Doch das sollte sich mit überschaubarem Aufwand ändern lassen.

Strom sogar fürs MacBook

Laut Patentantrag kann sich Apple das Ganze so vorstellen: „Unter den Geräten, die aufgeladen werden können, sind tragbare Musikplayer wie der iPod, Smartphones wie das iPhone, Videokameras, Tablets wie das iPad oder Laptops wie das MacBook.“ Wie groß das AirPods-Case sein müsste, um ein MacBook nennenswert zu laden, sei allerdings dahingestellt. Bei Patently Apple erfahrt Ihr mehr.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bandwidth+: Mac-App zeigt Datenverbrauch und Geschwindigkeit

Bandwidth UebertragungUm die anliegende Netzwerkgeschwindigkeit unserer Macs im Blick zu behalten, setzten wir nach dem Test von TextBar MenuMeters und Bitbar nach wie vor auf die hervorragende Menüleisten-Anwendung iStat Menus. Doch es geht auch kostenlos. Die im Mac App Store gratis erhältliche Applikation Bandwidth+ blendet euch auf Wunsch sowohl die aktuelle Up- bzw. Downstream-Geschwindigkeit in der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiemeeting…

Stundenlang bewegungslos einfach irgendwo unauffällig rumhängen kann er sowieso sehr gut und ohne Geschirr wäre er mit seinem beige-weißen, flauschigem Fell eh fast wie unsichtbar. Unser Firmenhund „Apple“ ist bei allen wichtigen Meetings mit dabei, logisch. Immer auf den seine Schnauze zeigt, der hat das Wort… oder so ähnlich…  
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downgrade auf iOS 10.2.1 & iOS 10.3 nicht mehr möglich

Vor rund zwei Wochen hat Apple die finale Version von iOS 10.3 veröffentlicht. Einige Tage später folgte iOS 10.3.1 als Bugfix-Release. Parallel dazu hat Apple für iOS 10.3.2 die nächste Beta-Phase eröffnet. Nun wird bekannt, dass der Hersteller die Signatur für iOS 10.2.1 sowie iOS 10.3 einstellt und somit ein Downgrade auf diese Versionen nicht mehr möglich ist.

Apple stoppt Signatur von iOS 10.2.1 und iOS 10.3

Vergangene Woche hat Apple iOS 10.3.1 veröffentlicht. Mit diesem Update kümmert sich Apple um eine Sicherheitslücke, die es ermöglicht hat, schädlichen Code auf dem WiFi-Chip auszuführen. Habt ihr iOS 10.3.1 bereits installiert, so ist ab sofort der Downgrade auf iOS 10.3 bzw. iOS 10.2.1 nicht mehr möglich.

Dies ist eine normale Vorgehensweise seitens Apple. Kurz nach der Freigabe einer neuer iOS-Version stoppt Apple die Signatur der älteren Version. iOS 10.3.1 ist und da und iOS 10.3 und iOS 10.2.1 werden nicht mehr signiert. Nach der Freigabe einer neuen iOS-Version gewährt Apple ein bestimmtes Zeitfenster, so dass ein Upgrade auf eine ältere Version grds. möglich ist. Sollte es zu Problemen mit der neuen iOS-Version, so können User zumindest dorngraden. Von daher ist nur noch die Installation von iOS 10.3.1 möglich.

Wir hatten es eingangs bereits erwähnt. Apple hat bereits die Beta zu iOS 10.3.2 eröffnet (derzeit sind wir bei Beta 2 angekommen). Wir gehen davon aus, dass Apple diese Version mehr oder weniger zeitnah bereit stellen, Bugs beseitigen und die Leistung des Systems erhöhen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE 800: Vodafone unterbietet die Telekom

BaenderNur drei Wochen nachdem die Telekom ankündigte ihr ehemaliges GSM-Frequenzband 900 fortan zum Verteilen der schnelleren LTE-Signale nutzen zu wollen und den Rollout des Projektes „LTE überall“ startete zieht nun die rote Konkurrenz aus Düsseldorf nach. Unter der Überschrift „Vodafone-Netz funkt mit LTE 800 am tiefsten und weitesten“ erinnert der Netzbetreiber in einer Pressenotiz heute […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad: Keine Rückkehr zu iOS 10.2 und HFS+ mehr möglich

Eine Woche nach der Freigabe von iOS 10.3.1 hat Apple offensichtlich keine größeren Fehler mehr entdeckt. Deswegen beendete der Konzern heute Nacht die Signierung der beiden älteren Versionen iOS 10.3 und iOS 10.2.1. Damit können Anwender mit dem aktuellen System kein Downgrade mehr durchführen. Das Ende der Signierung ist der übliche Schritt, wenn eine Systemversion als stabil und weitgehen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TVS-1282T3: QNAP Netzwerkspeicher mit Thunderbolt 3

1282t3 QnapDer NAS-Anbieter und Synology-Konkurrent QNAP liefert ab sofort das Thunderbolt-3-NAS TVS-1282T3 aus. Die Speicher-Box ist mit vier Thunderbolt-3-Ports sowie einem HDMI-Ausgang ausgestattet und erreicht mit 40 Gbit/s die doppelte Geschwindigkeit seines Vorgängers bei der Datenübertragung. Bestückt mit 10-TB-Festplatten, unterstützt das TVS-1282T3 bis zu 80 TB Kapazität und kann im Verbund mit bis zu sechs QNAP-Erweiterungsgehäusen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm: „iPhone wäre ohne unsere Technologie nie möglich gewesen"

Zwischen Apple und Qualcomm ist ein erbitterter Rechtsstreit entfacht. Mit einer Gegenklage wehrt sich der Chiphersteller nun gegen Apple und nimmt das LTE-Modem im iPhone 7 als Hauptstreitpunkt hervor. Zuvor wurde hatte das Unternehmen nur über diese Schritte nachgedacht, machte jetzt aber mit einem 134 seitigen Dokument Nägel mit Köpfen und stellt sich dem Elektronikgiganten selbstbewusst entgegen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Surftipp: Illustrierte Geschichte von iOS

Die Macher des Git-Clients Tower haben eine Hommage an 10 Jahre iOS gestaltet.

Ihr könnt die interaktive Geschichte auf der Homepage der Entwickler bewundern. Mit einfachem Scrollen reist Ihr dort durch alle iOS-Versionen seit iPhone OS 1 von 2007.

Die Illustrationen zeigen dabei viele verschiedene denkwürdige Momente. So ist Steve Jobs zu sehen, wie er das erste iPhone als „Smartphone mit OS X“ präsentiert oder Jony Ive, der das neue Design von iOS 7 zeigt.

Illustrationen erinnern auch an viele neue Funktionen

Auch an funktionale Neuerungen wird erinnert, vom App Store über Spotligh, Copy & Paste bis hin zu HealthKit und Apple Karten. Alles zwar auf Englisch – aber leicht verständlich und für jedermann unterhaltsam visualisiert.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Update für Flash Player schließt Sicherheitslücken

Flash-Player-Nutzer aufgepasst: Adobe hat heute ein kritisches Sicherheitsupdate für das Browser-Plugin veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komoot: Beliebte Outdoor-App bietet Komplett-Paket aktuell wieder mit 33 Prozent Rabatt an

Ihr seid gerne zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs? Dann darf Komoot auf eurem iPhone und der Apple Watch nicht fehlen.

Komoot Update

Am Sonntag war das Wetter ja richtig klasse und es würde mich nicht wundern, wenn ihr die Sonnenstrahlen auch im Freien genossen habt. Für die kommenden Tage sehen die Vorhersagen und Prognosen leider nicht mehr so rosig aus, aber der Sommer kommt bestimmt, noch hat er ja ein wenig Zeit. Auf der Suche nach passenden Outdoor-Aktivitäten darf Komoot (App Store-Link), egal zu welcher Jahreszeit, nicht auf dem iPhone fehlen.

Die beliebte App für Wander- und Fahrradrouten haben wir euch erst im März im Rahmen eines großen Updates erneut vorgestellt. Heute können wir euch über eine Rabatt-Aktion rund um das Komplett-Paket informieren: Für kurze Zeit gibt es in Komoot den sonst 29,99 Euro teuren In-App-Kauf zum Freischalten von allen Regionen für nur 19,99 Euro. Zusätzlich kann bei dieser Bezahlmethode natürlich mit reduzierten iTunes-Karten gespart werden, was sich bei dieser Summe durchaus lohnt.

Der eigentliche Download von Komoot ist kostenlos und enthält eine frei wählbare Region. Einzelne Regionen können für 3,99 Euro freigeschaltet werden. Das Komplett-Paket lohnt sich vor allem dann, wenn man die App beispielsweise auch in den kommenden Urlauben nutzen möchte und wenn man nicht immer in die gleiche Region reist.

WP-Appbox: Komoot - Fahrrad & Wander Guide (Kostenlos*, App Store) →

Das hat sich mit dem letzten Komoot-Update getan

Touren für Wanderungen oder Ausflüge mit dem Fahrrad zu finden, war mit Komoot noch nie ein großes Problem. Wenn man eine bestehende Route allerdings anpassen oder eine neue Tour selbst planen wollte, hat man bisher besser den Umweg über den Computer genommen. Mit dem letzten großen Update hat Komoot die Planung auf dem iPhone erheblich verbessert.

Wir haben die neue Version der App natürlich schon ausprobiert und waren sehr angetan von den neuen Möglichkeiten, gerade im Umgang mit bereits bestehenden Routen, die es in Komoot ja bereits haufenweise gibt. Einzelne Wegpunkte können einfach ausgewählt und gelöscht werden. Noch einfacher ist es jetzt aber, neue Wegpunkte hinzuzufügen: Einfach einen Punkt auf der Karte markieren und schon berechnet Komoot die ideale Route. Anders als zuvor wird der neue Wegpunkt dabei perfekt in die bestehende Route integriert.

Und auch wenn man eine bestehende Route einfach nur ein wenig umplanen möchte, ist das ab sofort kein Problem mehr: Alle Wegpunkte können unabhängig voneinander sortiert werden, eine eigene Reihenfolge ist damit auch am iPhone aus problemlos erstellbar. Die Entwickler schreiben dazu: “Wenn jemand kurzfristig entscheidet, doch noch eine Extrarunde zu drehen oder lieber einen Zwischenstopp einzulegen, so kann sich komoot nun blitzschnell darauf einstellen und die vorbereitete Strecke umwandeln. Natürlich werden auch weiterhin empfohlene Geheimtipps von anderen Nutzern eingeblendet.”

Der Artikel Komoot: Beliebte Outdoor-App bietet Komplett-Paket aktuell wieder mit 33 Prozent Rabatt an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reise nach Un‘Goro: neue Hearthstone-Erweiterung ist gestartet

Ende der vergangenen Woche hat Blizzard eine neue Erweiterung namens „Reise nach Un‘Goro“ für den Sammelkartenspiel-Hit Hearthstone (AppStore) veröffentlicht.

Fans werden die neue Erweiterung samt dem damit einhergehenden Update sicherlich schon mitbekommen haben. Für alle, die schon länger keinen Blick mehr in die Universal-App geworfen haben, wollen wir euch aber noch mit allen wichtigen Infos rund um die „Reise nach Un‘Goro“ versorgen.
-gki13724-
In der neuen Erweiterung begleitet ihr die Abenteurerin Elise Sternensucher auf eine Expedition in den geheimnisvollen Dschungel des Un’Goro-Kraters. Un’Goro ist ein Land, in dem die Zeit stehengeblieben ist und in dem es vor Gefahren wie riesigen Urzeitmonstern nur so wimmelt. Um euer Abenteuer samt der neuen Quests erfolgreich zu betreiten, könnt ihr 135 neue Karten auf eurer Entdeckungsreise sammeln, darunter die urzeitlichen Kräfte riesiger Dinosaurier-Mutationen sowie mächtiger Urzeitelementare.

Hearthstone „Reise nach Un’Goro“ Trailer

Wie auch schon bei früheren Updates kann auch die neue Erweiterung zu einem durchaus teurer Spaß – zumindest wenn ihr schnell viele neue Karten in eure Decks aufnehmen wollt. Zwar erhaltet ihr drei kostenlose Kartenpackungen nach eurem ersten Login. Weitere Kartenpakete gibt es dann aber in gewohnter Manier vor allem per In-App-Kauf, wobei die Preise durchaus schnell in den zweistelligen Eurobereich gehen können. Dennoch ist Hearthstone (AppStore) eines der besten Sammelkartenspiele für iOS, da ihr auch kostenlos durchaus euren Spaß mit dem regelmäßig erweiterten iOS-Hit haben könnt.

Der Beitrag Reise nach Un‘Goro: neue Hearthstone-Erweiterung ist gestartet erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Rundfunk Berlin Brandenburg testet Oster-Apps

Oster AppsGestern Abend um 18:30 im Fernsehen, seit heute in der ARD-Mediathek verfügbar: Der Oster-Apps-Test des Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB). Wir haben uns das Video gerade zu Gemüte geführt und fühlen uns wie nach einer kurzen Zeitreise. Der Clip stellt mit EasterFun, dem Eifinder und der perfekten Eieruhr zwar keine besonders außergewöhnlichen iPhone-Applikation vor, erinnert dafür […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clips räumt sich großzügig fast alle Zugriffsrechte ein

Apples neue Clips-App räumt sich großzügig alle Rechte ein. Der Nutzer ist dagegen machtlos.

Damit alles so einfach wie möglich bleibt, hat Apples Video-App Clips die sonst übliche Abfrage aller möglichen Berechtigungen schon ein mal vorweggenommen. Die App hat gleich zu Beginn vollen Zugriff auf Kamera, Mikrofon, Musikbibliothek und Fotoarchiv des iPhones. Diese Berechtigungen können auch nicht manuell in den Einstellungen widerrufen werden. Apple ging bereits bei früheren Gelegenheiten ähnlich vor.

Nur Standort muss freigegeben werden

Immerhin, den Zugriff auf den Standort muss der Nutzer freigeben, die App kann also nicht unwissentlich eure Position verfolgen. Mit Clips können Nutzer recht schnell und zügig Videos aus vorhandenen und neuen Fotos oder Videos erstellen, wir haben die App bereits kurz ausprobiert.

Apple Clips - Apfellike Foto

Ein Foto bearbeitet mit Clips

Die Clips können mit Effekten, Filtern und Text-Stickern aufgehübscht werden. Maximal 60 Minuten lang können die Aufnahmen werden. Anschließend bietet die App an sie via iMessage und den sozialen Medien zu teilen. Apple erhofft sich mit Clips ein wenig besser im Wettbewerb mit Instagram und co. positionieren zu können.
Wie ist euer Eindruck von Clips? Teilt eure Meinungen!

The post Clips räumt sich großzügig fast alle Zugriffsrechte ein appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streit mit Apple: Qualcomm reicht Gegenklage ein

Qualcomm

Nachdem der iPhone-Hersteller den Chiplieferanten gleich mehrfach verklagt hatte, schlägt nun Qualcomm zurück – und verlangt Schadenersatz in unbekannter Höhe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tick Different - Apple verklagt Swatch

Vor zwei Jahren sorgte eine Markenanmeldung von Swatch für Aufsehen. Der Uhrenhersteller hatte sich jenen Spruch markenrechtlich schützen lassen, mit dem schon so manche wichtige Apple-Ankündigung auf Keynotes eingeleitet wurde: One more thing. Für die Vorstellung von Desktop- oder Laptop-Computern, elektronischen Bezahlsystemen sowie Ton- und Bildaufnahme gilt fortan in Europa die Regel, das S...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Teenager große iPhone-Fans, Apple Watch auch interessant

iPhone 7

Das Geldhaus Piper Jaffray hat in seiner halbjährlichen Jugendstudie überprüft, wie stark die Apple-Nutzung unter jungen Leuten ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Testsieger bei Stiftung Warentest – Kritik von Laptop Mag

Auch mehrere Monate nach der Vorstellung des neuen MacBook Pro 2016 scheiden sich die Geister. Während einige Anwender voll und ganz mit dem Gerät zufrieden sind, gibt es wiederum andere Nutzer, die Apple für die aktuelle MacBook Pro Generation kritisieren. Genau dieses Stimmungsbild zeigt sich in zwei aktuellen Tests. MacBook Pro 2016: einmal hui, einmal pfui.

MacBook Pro: Testsieger bei Stiftung Warentest

Das MacBook Pro 2016 ist sicherlich kein perfektes Gerät, nichtsdestotrotz ein klasse Gerät welches unseren Ansprüchen voll und ganz genügt (hier unser MacBook Pro 2016 Test). Auch die Stiftung Warentest hat sich das Gerät, gemeinsam mit verschiedenen Geräten anderer Hersteller, vorgenommen.

Insgesamt wurden drei verschiedene Produktgruppen unter die Lupe genommen: die klassischen Notebooks, Ultrabooks und sogenannte Convertibles. In der Kategorie der klassischen Notebooks liegt das MacBook Pro mit der Gesamtnote von 1,9 auf Platz 1 des Rankings. Insbesondere das Display, die Leistung, der Akku, der Umweltaspekt sowie die Vielseitigkeit des Gerätes werden gelobt. Kritisiert wurde der verhältnismäßig hohe Anschaffungspreis.

Kritik vom Laptop Mag

Wie subjektiv Meinungen sind und wie Schwerpunkte gesetzt werden können, zeigt sich auch am Beispiel des MacBook Pro 2016. Das Laptop Mag hat sich auch in diesem Jahr Notebooks der verschiedenen Hersteller vorgenommen und ein Ranking erstellt.

Summa summarum schneidet das MacBook Pro bei dieser Wertung auf Platz 5 ab.

The company’s MacBooks are slim, powerful and well-built, but you’ll need pile of money and a bagful of dongles. The company’s support and warranty options are second to none.

Positiv hervorgehoben werden der technische Support, das Design sowie die Tatsache, dass iOS-Features auf den mac kommen (Siri, Touch ID und Apple Pay). Kritisiert werden die geringe Anzahl an Standardkonfigurationen, der der verhältnismäßig hohe Preis, der Verzicht auf ein Touch Display sowie der USB-C Anschluss. Dies führte zu 78 von 100 Punkten und zu Platz 5. Damit hat Apple nach mehreren Jahren in Folge bei diesem Rating Platz 1 verloren.

Bis zu 299 Euro beim Kauf eines Macs sparen

Einen kleinen Tipp am Rande haben wir noch für euch. Natürlich könnt ihr einen Mac im Apple Online Store kaufen. Ihr könnt aber auch die aktuellen MacTrade Gutscheine nutzen und so bis zu 299 Euro beim Kauf eines neuen Macs sparen. Es lohnt sich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Downgrade auf iOS 10.2.1 und iOS 10.3 nicht mehr möglich

Apple hat zu Wochenbeginn die Signierung von iOS 10.2.1 und iOS 10.3 gestoppt. Bei iPhones und iPads, die mit dem iOS 10.3.1 betrieben werden, ist daher kein Downgrade mehr auf eine der beiden Vorgängerversionen möglich. Bei der Wiederherstellung eines iOS-Geräts wird nun ebenfalls standardmäßig das iOS 10.3.1 aufgespielt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einmal Pixel-Chic mit Alles: Retro City Rampage DX für Mac jetzt günstiger

Sie wollen zurück in die 1980er? Sie könnten sich ein Nintendo Classic Mini kaufen, oder aber einfach Ihren Mac nutzen, um den Pixel-Chic der Zeit wieder zu beleben. Aktuell bekommen Sie im Mac App Store den Top-Down-Shooter Retro City Rampage DX günstiger als normalerweise. Doch Obacht: Wenn Sie kein Pixelblut sehen können, sollten Sie um das Spiel einen weiten Bogen machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook für iOS belegt unnötig viel Speicherplatz

Facebook für iOS belegt viel mehr Speicher als eigentlich nötig.

Gefühlt jeden zweiten Tag gibt es Updates für die Facebook-App. Abgesehen davon, dass ihre Versions-Nummer dabei lächerlicherweise immer um eine ganze Zahl ansteigt – mittlerweile sind wir bei Version 87.0 – benötigt sie auch immer mehr Speicher.

Das konnte der US-Blog Timac nun bestätigen und auch begründen. Der zugehörige Bericht konstatiert, dass die Facebook-App für das iPad Air 2 momentan 253 MB Platz benötigt. Vor sechs Monaten, mit Version 66.0, waren es nur 165 MB.

Die beiden Version wurden daher zum Vergleich durch die App GrandPerspective gejagt. Diese zeigt in Rasterform an, welche Teile von Apps welche Menge von Speicherplatz benötigen.

Zwei Dinge waren dabei besonders interessant: Zum einen hat sich der Kern-Apparat der App verändert. Zuvor gab es einen großen Block an Binärdaten, die für die Hauptaufgaben der App verantwortlich waren. Jetzt sind diese Aufgaben auf viele kleinen Bausteine verteilt.

Doppelte Ressourcen erhöhen den Speicher unnötig

Das unnötige daran – und die zweite Erkenntnis: Von diesen Bausteinen, sogenannten Ressourcen, sind einige doppelt vorhanden. Auch einige Bilddateien finden sich in zweifacher Ausführung.

Würden diese Dateien gelöscht werden, würde sich die Größe der App auf einen Schlag um ganze 40 MB reduzieren. Vor allem für User älterer Geräte mit weniger Speicher wäre dies eine Entlastung – abgesehen davon, dass die App dann vermutlich auch etwas schneller laufen würde.

Facebook Facebook
(222017)
Gratis (universal, 391 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„EveryAppleVideo“: Größtes Youtube-Archiv mit Apple-Clips geschlossen

Shortnews: Es war das größte und vollständigste Archiv von Apple-Videos unserer Zeit. Auf dem Channel „EveryAppleVideo“ haben sich Keynotes, Werbespots und Sondervideos von Apple bis zurück in die 80er-Jahre gestapelt. Alle direkt abspielbar und jederzeit findbar. Nun ist der Kanal geschlossen wurden – aus unbekannten Gründen.

Es liegt nahe, dass der Inhaber des Accounts auf die Urheberrechtsverletzung aufmerksam gemacht wurde. Es ist nicht das erste Mal, dass er seinen Kanal schließen musste. Auf Reddit diskutieren Fans des Vorhabens heftig über das Aus des Kanals.

Doch die Community bleibt standhaft. Auf dem neuen Channel „The Unofficial Apple Archiv“ lädt ein anderer Nutzer gerade fleißig das gesamte Archiv wieder hoch.

From vintage Apple gems from the 80’s, to dazzling promos, to confidential internal videos, to cheesy sales training, to useful guided tours, you’ll find it here in this ever growing archive of everything Apple.

Lange wird sich der Kanal wohl auch nicht halten. Dennoch gibt das wieder einen Anlass, vielleicht mal durch die besten Clips der vergangenen Apple-Jahre zu stöbern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FCC: iPhone auf US-Flügen weiterhin nur eingeschränkt erlaubt

Die Pläne zur vollen Freigabe von Smartphones auf US-Flügen werden vermutlich nicht weiter verfolgt. Die FCC, eine der zuständigen Aufsichtsbehörden in den USA, hält nach Absprache mit den Fluggesellschaften, Piloten und Flugbegleitern die geplante Regeländerung für schädlich. Fluggästen wäre es den Plänen zufolge letztendlich möglich gewesen, während des Fluges zu telefonieren. In Europa is...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stoppt iOS-Downgrades: Kein Weg zurück von APFS zu HFS+

Apple stoppt iOS-Downgrades: Kein Weg zurück zu HFS+

Wer vom neuen iOS-Dateisystem APFS zurückwechseln möchte, kann das künftig nicht mehr tun. Apple hat die Signierung älterer iOS-Versionen gestoppt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Tick different“: Swatch provoziert Apple mit geklautem Spruch

Shortnews: „Tick different“? Das klingt doch wie „Think different“! Die Ähnlichkeit des Swatch-Slogans zum weltberühmten Marketingspot Apples ist kein Zufall. Denn dem Schweizer Uhrenhersteller ist damit die Aufmerksamkeit der Weltpresse sicher. Nun hat Apple die Anwälte losgeschickt, schreibt das Schweizer Portal Watson.

Swatch provoziert Apple, indem es immer wieder Slogans des Konzerns klaut. So hat der Uhrenhersteller nun mit „Tick different“ eine Ähnlichkeit zum weltberühmten Mac-Slogan „Think different“ geschaffen. Damit die Provokation auch in Amerika bemerkt wird, ließ Swatch den geklauten Slogan ins Markenregister eintragen.

Apple war der Spruch erwartungsgemäß ein Dorn im Auge. Der Konzern ließ die Kanzlei Lenz & Staehelin auf den Fall los. Ein erster Prozess beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum endete aber mit einer Niederlage. Swatch argumentierte, sich an einen eigenen Claim aus den 80er-Jahren anzulehnen: „Always different, always new“. Nun bringt Apple den Fall vor das Bundesverwaltungsgericht.

So komisch es klingt: Genau das ist die Markenstrategie von Swatch. Denn Apple wird damit unfreiwillig zum Markenbotschafter. Auch in der Vergangenheit hat sich das bewährt. Schon vor Jahren haben die Schweizer die Marke „iSwatch“ registrieren lassen. Sie wollten damit der „iWatch“ einen Schritt voraus sein. Doch diese heißt nun «Apple Watch».

Selbst den weltberühmten Satz „One more thing“ ließen sich die Schweizer ins Markenregister schreiben. Auch in dieser Auseinandersetzung konnte sich Apple bisher nicht durchsetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Niantic plant baldigen Koop-Modus

Kooperativ spielen in Pokémon GO? Wie soll das denn aussehen? Fakt ist jedoch, dass genau dieses von Niantic für Pokémon GO geplant zu sein scheint.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Open-Source-Videokonverter HandBrake

Der kostenlose Videokonverter HandBrake ist in der Version 1.0.7 erschienen (die Versionen 1.0.4 bis 1.0.6 haben die Entwickler übersprungen).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: PDF-Fehler auch unter 10.12.4 noch vorhanden

Pdf Expert Groesse ReduzierenÜber die Tatsache, dass die in der Vergangenheit beobachteten PDF-Probleme des aktuellen Mac-Betriebssystems macOS Sierra gravierender ausfielen als initial angenommen, konnte ifun.de bereist Anfang Januar berichten. Nach den Scherereien mit den Dokumenten-Scannern der Fujitsu-Tochter ScanSnap meldete sich damals der für die Dokumenten-Verwaltung DEVONthink verantwortliche Entwickler Christian Grunenberg zu Wort und warnte vor der für die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Onirim: Neues Solitär-Kartenspiel bietet bisher nur einen Solo-Modus an

Kartenspiele können euch faszinieren? Dann könnte das neue Onirim interessant sein.

Onirim

Schon vor einigen Tagen habe ich mir das neue Kartenspiel Onirim (App Store-Link) installiert. Der Name war mir bisher kein Begriff, allerdings gibt es die Brettspiel-Variante schon etwas länger. Die iOS-Version für iPhone und iPad integriert lediglich das Basis-Spiel. Der Download kostet einmalig 99 Cent, verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe und ist 165 MB groß. Alle Inhalte können in deutscher Sprache abgerufen werden.

Onirim ist eine Art Solitär-Spiel, wobei ihr vor dem ersten Spiel auf jeden Fall das interaktive Tutorial spielen solltet, das alle Regeln erklärt. Als Traumwandler gilt es aus einem geheimnisvollen Labyrinth zu entkommen, in dem man die oneirischen Pforten öffnet. Das Basis-Spiel beinhaltet insgesamt 76 Karten, wobei es 58 Orts-, 8 Pforten- und 10 Traum-Karten gibt.

Jede Karte verfügt über ein Symbol und eine Farbe. Um eine Pforte zu öffnen, muss man drei gleichfarbige Karten ablegen, wobei zwei Karten mit dem gleichen Symbol nicht aufeinander gelegt werden können. Ebenfalls gibt es Schlüssel, mit denen sich Pforten aus dem Stapel sofort aktivieren lassen. Pro Zug müsst ihr eine Karte ausspielen und eine neue Karte ziehen. Mit der Schlüssel-Karte könnt ihr aber auch eine Prophezeiung starten und könnt dann die obersten fünf Karten des Stapels sortieren.

Albtraum-Karten erfordern bestimmte Aktionen

Ganz böse sind die Traum-Karten, wobei es im Basisspiel nur Albträume gibt. Um den Albtraum loszuwerden, gibt es verschiedene Aktionen: Ihr könnt all eure Karten abwerfen, die obersten fünf Karten des Stapels abwerfen, einen Schlüssel einsetzen oder eine schon gefundene Pforten-Karte wieder in den Stapel mischen. Sollten alle Karten gespielt sein und ihr nicht alle Pforten geöffnet haben, habt ihr das Spiel leider verloren.

Das Basis-Spiel macht Spaß – keine Frage. Allerdings gibt es kaum Abwechslung. Ihr könnt lediglich immer und immer wieder versuchen alle Pforten zu finden. Leider gibt es bisher keine Angaben, ob die Entwickler das Spiel um weitere Funktionen und Karten erweitern werden.

WP-Appbox: Onirim – Solo-Kartenspiel (0,99 €, App Store) →

Der Artikel Onirim: Neues Solitär-Kartenspiel bietet bisher nur einen Solo-Modus an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App für iOS hat deutlichen Abspeckbedarf

Facebook Hamburg

Ein Entwickler hat analysiert, wie viel Platz der mittlerweile in der 64-Bit-Version auf über 250 MByte angeschwollene offizielle Client des Social Networks verschwendet. Er fand doppelte Ressourcen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon erstattet In-App-Käufe von Kindern

Was tun, wenn die Kinder unerlaubterweise Geld für Apps ausgegeben haben?


In den USA erstattet Amazon nun Eltern das Geld für nicht autorisierte In-App-Käufe. Dem stimmte der Versandhändler in einem millionenteuren Vergleich zu.

Konkret geht es um einen Vergleich zwischen Amazon und der US-Handelsaufsicht FTC, der sich auf bis zu 70 Millionen Dollar (65,6 Millionen Euro) summieren könnte. Amazon hat sich bereit erklärt, Eltern in den USA Geld zurück zu zahlen, deren Kinder zwischen November 2011 und Mai 2016 ohne Zustimmung In-App-Käufe auf Fire- und Android-Geräten durchgeführt haben. Betroffen sind dabei vor allem Spiele-Apps.

Auch Apple musste zahlen

Die FTC hatte Amazon deswegen 2014 verklagt, erst jetzt kam es zu der Einigung. Bereits im Herbst 2016 hatte ein US-Gericht Rückzahlungen verlangt, doch damals weigerte sich Amazon noch. Auch Apple war bereits vor drei Jahren wegen der mangelhaften Absicherung von In-App-Käufen ins Visier der US-Handelsaufsicht geraten, und hatte damals mindestens 32,5 Millionen Dollar (heute 30,5 Millionen Euro) zurückgezahlt.

Amazon will in Kürze bekanntgeben, wie die Erstattung funktioniert. Deutsche Kunden sind nicht betroffen (via FTC).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extrawurst für Clips: Apples Video-App fragt nicht nach Berechtigungen

DatenschutzApples neuveröffentlichte Videoschnitt-Applikation Clips fragt ihre Anwender nicht um Erlaubnis, auf Mikrofon und Kamera zugreifen zu dürfen. Dies merkt der App Store-Entwickler Greg Pierce‏ (u.a. für die Notiz-Applikation Drafts verantwortlich) auf seinem Twitter-Profil an. Anders als von Drittanwendungen erwartet, gewährt sich Apples Clips-Applikation den Zugriff auf Kamera, Foto-Archiv, Mikrofon, Adressbuch, Spracherkennung und Musik-Bibliothek einfach selbst […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf iWork-Vorlagenpaket und FTP-Client Yummy FTP Pro

Im Mac-App-Store wird ein Vorlagenpaket für die Apple-Bürosoftware iWork vorübergehend mit einem hohen Rabatt angeboten. "Set for iWork" (Mac-App-Store-Partnerlink) kostet 1,99 statt 19,99 Euro und besteht aus knapp 1500 Vorlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab heute: Mehr Datenvolumen in Red-Tarifen bei Vodafone

Vodafone

Vodafone rüstet seine Red-Tarife auf. Ab heute erhalten Kunden mehr Datenvolumen und WiFi Calling gratis. Ab heute können Vodafone-Kunden in die aktualisierten Red-Tarife wechseln. Sie kommen mit deutlich mehr Inklusivvolumen, Kunden werden je nach Tarif zwischen zwei und 25 GB zur Verfügung haben. Zudem werden nicht verbrauchte Volumenanteile in das GigaDepot übertragen. WiFi Calling wird (...). Weiterlesen!

The post Ab heute: Mehr Datenvolumen in Red-Tarifen bei Vodafone appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teach Me Spanish

Millionen von Nutzern lieben Teach Me Spanish! Jetzt beginnen!

Teach Me Spanish ist einfach der beste Weg für dich, Spanisch zu lernen und dein Vokabular zu verbessern. Die Anwendung enthält eine Datenbank mit etwa 20.000 am häufigsten verwendeten Wörtern mit Definitionen.

▶ EIGENSCHAFTEN
● Audio: Hören Sie jedes Wort mit der richtigen Aussprache an. Fordern Sie Ihre Hörprobleme in Ihren benutzerdefinierten Tests mit Audio-Fragen.
● Studieren: Ein einfach zu bedienendes Glossar ermöglicht es Ihnen, schnell die Definitionen nachzuschlagen. Überprüfen Sie, was Sie gelernt haben und Ihre Fehler leicht.
● Zufällig: Zugang zufällige Definition, um täglich neue Wörter zu lernen; Alles, um Ihren Appetit für Entdeckung zu erfüllen!
● Flashcard: Ein eingebauter Flashcard-Trainer hilft dir, das Vokabular zu merken. Wischen Sie einfach den Bildschirm, um eine Karte zu drehen!
● Test: Mehrfache Wahlquizzes, die für Sie entworfen wurden, um Ihre Progression zu testen. Teilen Sie Ihre Fortschritte auf Twitter oder Facebook.
● Hören & Wiederholen: Üben Sie mit unserem exklusiven Audioprogramm! Lernen und lesen Sie die Freisprechfunktion beim Laufen, Fahren, Pendeln …
● Ein Wort Ein Tag: Melden Sie sich mit einem neuen Wort, um jeden Tag zu lernen! Lerne Worte, ohne auch nur die App zu betreten!
● Suche: Eine Schnellsuchfunktion ermöglicht es Ihnen, Worte einfach nachzuschlagen.
● Stats: Verfolgen Sie Ihre Fortschritte mit detaillierten Graphen und Statistiken.
● Kompatibel mit iPhone, iPod Touch & iPad läuft iOS8 +.

▶ KEIN ABONNEMENTS = KEIN ÜBERRASCHUNG
Nach dem Download ist keine Internetverbindung erforderlich.
Keine In-App-Käufe erforderlich.

WP-Appbox: Teach Me Spanish (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster Angebote Woche: iPhone 7 Cases, Office 365, Amazon Echo, Apple Watch Armbänder, Powerline Adapter, Lautsprecher, Lighting-Kabel und mehr

Gute Nachrichten, Amazon hat sich dazu entschieden, die Oster Angebote Woche um einen Tag zu verlängern. Somit habt ihr am heutigen Dienstag einen weiteren Tag die Möglichkeit, euch die Schnäppchen zu sichern. Wir können euch sagen, dass wieder zahlreiche attraktive Angebote dabei sind. In der Oster-Angebote-Woche auf Amazon.de könnt ihr euch auf mehr als 10.000 Blitzangebote und Angebote des Tages mit bis zu 50 Prozent Rabatt freuen. Interessant sind zum Beispiel Office 365 und Amazon Echo.

Die ersten Angebote auf www.amazon.de/angebote starten bereits um 6 Uhr morgens, danach gibt es bis 19.45 Uhr täglich neue Blitzangebote, und zwar alle 5 Minuten. Die Angebote sind nur in begrenzter Anzahl und maximal für vier Stunden verfügbar und können blitzschnell ausverkauft sein. Amazon Prime-Kunden haben übrigens 30 Minuten früher Zugriff auf die Deals.

Amazon Oster Angebote Woche

07:15 Uhr

Bluetooth Kopfhörer COULAX Bluetooth 4.1 Wireless Headset In Ear Ohrhörer Noise Cancelling...
  • Flexible Über-Ohr-Haken: Unsere kabellose Kopfhörer, läuft mit Ergonomie Design, ermöglicht...
  • Langlebiger Akku: Unsere kabellose in-ear für Laufen und Workouts mit integriertem Polymer 110 mAh...

07:55 Uhr

iPhone 7 (4,7") Hülle Slim Case "Anti Fingerabdruck" und "Anti Kratzer" Schutzhülle in matt...
  • Die Slim Handy Hülle ist sehr flexibel und lässt sich bequem anbringen. Das Zubehör Case hat eine...
  • Flexible, super dünne und belastungsstabile iPhone 7 (4,7") Schutzhülle aus Kunststoff. Alle...

08:10 Uhr

Bluetooth Kopfhörer - Kasos Wireless Headset Kabellose Ohrhörer für Sport, Unterwegs, Grün
  • Drahtlose Steuerung: Genießen Sie Musik und Anrufe ohne störende Kabel
  • Benutzerfreundliche Fernbedienung: Sie können einfach mit diesem Produkt die Playliste wechseln,...

08:30 Uhr

Apple iPhone 7 PLUS wasserdichte Outdooor Schutzhülle Waterproof Case staub-, wasser- und...
  • 1.WASSERDICHT bis 2 Meter Tiefe! Die vollständige Abdichtung sorgt dafür, dass Sie auch am Strand,...
  • 2.EINSCHRÄNKUNGEN - Trotz Abdichtung sind alle Funktionen des iPhone weiterhin gegeben....

09:15 Uhr

VTIN WIFI 2,0 Zoll wasserdichte Camera Helmkamera Full HD 1080p, 12MP, 170 ° Weitwinkel Glass...
  • 【Integrierte WIFI-Funktion】(etwa 50 Fuß) Für Wireless-Konnektivität, die Bilder und Videos...
  • 【Integrierter 2-Inch HD LCD-Display】Mit dem 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv können Sie...

09:30 Uhr

Epson WorkForce WF-2760DWF 4-in-1 Multifunktionsdrucker (Drucken, Duplex, Scannen, Kopieren, Faxen,...
  • Druckauflösung: 4.800 x 2.400dpi; Druckgeschwindigkeit: Bis zu 20 Seiten/min Farbe...
  • Schnittstelle: Hi-Speed USB-kompatibel mit dem USB 2.0-Standard, WiFi und WiFi Direct- kabelloses...
Devolo dLAN 500 WiFi Starter Kit + Kaspersky Internet Security
  • Bundle aus dem dLAN Powerline 500 WiFi Starter Kit und einer Kaspersky Internet Security Lizenz
  • Das dLAN 500 WiFi Starter Kit bietet WLAN an jder Steckdose und bis zu 500 Mbit/s und 300m...

11:50 Uhr

Bandmax Cool Armee Tarnfarbe Design Lederarmband mit Magnetverschluss Ersatzarmband Sportliches...
  • Lederarmband mit Cool Armee Tarnfarbe Design, Ersatzband für 42 MM Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Leder Armband im Vergleich zu Apple, aber bei einem...

12:10 Uhr

Syma X5HC Ferngesteuert RC Quadcopter Drone Quadrocopter Drohne mit 2MP HD Kamera
  • 4 Kanals Function: oben / unten, links / rechts abbiegen, vorwärts / rückwärts ,links / rechts,...
  • HEADLESS MODE: Üblicherweise hat der Drohne einen bestimmten Richtung.Aber syma X5HC hat headless...

12:45 Uhr

OKCS Apple Watch ECHT Leder Armband Uhrenband mit passendem schwarzem Uhrenadapter Connector Watch...
  • DESIGN - Schönes echt Lederarmband für Ihre Apple Watch Series 1, 2, Edition 42 mm. Es zeichnet...
  • GEEIGNET FÜR FAST JEDES HANDGELENK - Mit einer Breite von 2,2 cm und ca. 23,5 cm Länge verfügt...

13:30 Uhr

Epson EcoTank ET-2600 All-In-One nachfüllbares 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer,...
  • Drucker mit großem, auffüllbaren Tintentank - keine Tintenpatronen
  • Wird mit Tinte für ca. 2 Jahre ausgeliefert - entspricht ca. 4.000 Seiten in Schwarzweiß und 6.500...

13:40 Uhr

AUKEY Lautsprecher Bluetooth 4.1 10W Treiber mit reinem Bass, Wasserdicht Outdoor Speaker, 30...
  • Zwei Treiber mit je 5 W sorgen für satte Bässe, detailreiche Mitten und glasklare Höhen - das...
  • Verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet dank modernem Bluetooth 4.1 bequem und drahtlos,...
AUKEY Sport Bluetooth Kopfhörer 4.1 Stereo Ohrhörer In Ear Bluetooth Kopfhörer mit Mikrofon für...
  • Klarer und schöner Klang: Unterstützung für Bluetooth 4.1 und A2DP Technologie, drahtloser...
  • Kompakt und komfort: Dieser Ohrhörer designt für Sport, kompakt und komfortabel. Ergonomisches...

13:45 Uhr

NINETEC Spyforce1 Video Drohne Live Übertragung Smartphone Foto IOS und Android
  • Neu - Ninetec Spyforce1 Kamera Drohne
  • Neuste 4 Kanal, 6-Axis Gyro-Technik mit 2.4GHz Technologie

14:00 Uhr

devolo WiFi Repeater (300 Mbit/s, WLAN Verstärker, 1x LAN Port, WPS, Wi Fi Signal verstärken,...
  • Erhöht die Reichweite des vorhandenen WLAN-Netzes mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band)
  • Integrierter Fast-Ethernet-LAN Anschluss für den Anschluss weiterer Geräte (Smart-TV,...

16:20 Uhr

iPhone Ladekabel, TURATA 6er Set iPhone Lightning Ladekabel USB Kabel Datenkabel für iPhone / iPad...
  • Geeignet für den täglichen Gebrauch, tragbar, haltbar und flexibel.
  • Lightning Kabel bietet eine absolute Kompatibilität in Bezug auf Laden und Synchronisation mit...

17:45 Uhr

JBL Charge 2 Wireless Bluetooth Stereo-Lautsprecher (Drahtloser, mit Aufladbarer Batterie,...
  • kleiner portabler Aktiv-Lautsprecher mit Bluetooth und großem Klang
  • 6.000mAH Li-Ion Akku mit bis zu 12 Stunden Laufzeit

18:25 Uhr

Schreibtischlampe Led TaoTronics Metall Tageslichtlampe 9W Touch-Control 3 Lichtmodi und 3...
  • Schreibtischlampe, schlank, leicht und schön für ein modernes Lebensgefühl
  • Schreibtischlampen led, energieeffizient - LED verbrauchen 75 % weniger Energie als Glühlampen und...

18:30 Uhr

devolo dLAN 500 duo Starter Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 2x LAN Ports, 2x...
  • Der ideale Einstiegsadapter für das eigene Heimnetzwerk über die Stromleitung, mit einer...
  • Ausgestattet mit zwei Fast-Ethernet LAN Anschlüssen können Sie gleich zwei Netzwerkgeräte per...

19:20 Uhr

Trust Urban 12500 mAh Smart Powerbank (Hohe kapazität, externer Akku, 1x Smart 2A USB Anschluss und...
  • Hohe Kapazität (12.500 mAh): lädt das iPhone 6S 4,25-mal (Lightning Kabel nicht mitgeliefert), das...
  • Zwei USB-Anschlüsse: 1x Smart 2,1A-Ausgang, ladet Ihr Gerät mit der schnellstmöglichen...

19:30 Uhr

Anker PowerDrive Speed 2 39W Kompaktes Kfz Ladegerät Dual Ladeport mit Quick Charge 3.0 für...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Schneller Laden: Quick Charge 3.0 lädt kompatible Geräte bis zu 80 % in nur 35 Minuten. PowerIQ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Just Turn Right: In diesem Rennspiel biegt man nur rechts ab

Das Neuerscheinung Just Turn Right setzt auf eine etwas andere Steuerung. In diesem Rennspiel geht es nur rechts herum.

Just Turn Right 2

Wie man von einer auf die andere Autobahn nach links abbiegt, dürfte wohl jeder wissen: Man fährt im Autobahnkreuz einfach ganz lange nach rechts. Genau mit dieser Technik bewegt man sich auch in Just Turn Right (App Store-Link) durch die Level. Die Neuerscheinung aus dem App Store kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden, die Universal-App selbst finanziert sich über In-App-Käufe und gelegentliche Werbeeinblendungen. Zumindest nach den ersten Versuchen macht Just Turn Right in Sachen Geld einen recht fairen Eindruck.

In Just Turn Right gibt es nur eine Taste

Wie genau die Steuerung in der englischsprachigen App funktioniert, sollte jeder schnell herausgefunden haben: Es geht immer nach rechts. Das Auto in Just Turn Right fährt automatisch vorwärts, mit einem Fingertipp auf den Bildschirm wird nach rechts gelenkt. Mehr Möglichkeiten gibt es in Just Turn Right nicht, aber genau das ist die Herausforderung des Spiels. Besonders interessant wird das natürlich, wenn man eigentlich nach links fahren möchte.

In jedem der Level muss mit dem Auto nicht nur das Ziel erreicht, sondern im besten Fall auch alle drei Sterne aufgesammelt werden. Früher oder später benötigt man die Sterne, um weitere Level freizuschalten. Daher lohnt es sich, eine nicht perfekte Fahrt zu wiederholen, um mehr Sterne zu sammeln. Und glaubt mir: Das wird ziemlich schnell notwendig sein.

Just Turn Right 1

Just Turn Right hat definitiv einen hohen Schwierigkeitsgrad, allerdings bekommt man immer mal wieder eines von drei Power-Ups, mit denen das Leben etwas einfacher wird. Mit der Zeitlupe wird das Spiel verlangsamt, mit dem Magneten sammelt man entfernte Sterne auf und mit dem Schild werden Kollisionen mit Hindernissen nicht bestraft. Alle diese Power-Ups kann man massenweise natürlich auch kaufen, dann allerdings wäre Just Turn Right wohl keine echte Herausforderung mehr.

In Sachen Grafik und Sound setzt Just Turn Right sicherlich keine Maßstäbe. Die Spielidee ist allerdings ganz witzig und mit ein wenig Übung landet man nicht bei jedem Versuch sofort in der Wand. Für zwischendurch ist dieses Spiel durchaus eine Empfehlung, Geld ausgaben würde ich in Just Turn Right aber wohl nicht.

WP-Appbox: Just Turn Right (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Just Turn Right: In diesem Rennspiel biegt man nur rechts ab erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei kleine Tricks für das iPhone, die Sie unbedingt kennen sollten

iOS ist schon seit der Veröffentlichung vor 10 Jahren mit Funktionen vollgestopft. Mit jeder Version kommen neue hinzu und trotzdem sind es vor allem die kleinen Tricks, die uns das Leben leichter machen. Einige davon nutzen wir besonders gerne und möchten sie mit Ihnen teilen - auch wenn die „Gefahr" besteht, dass fortgeschrittene Nutzer sie bereits kennen. Vielleicht gibt es auch doch noch eine kleine Überraschung?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaptopMag: Apple stürzt im Ranking massiv ab

Jahrelang hatte Apple das Ranking der besten Notebook-Hersteller im Laptop Magazine angeführt. Ermittelt wird die Rangliste , indem das Abschneiden in Reviews, Design, Qualität des Kundendienstes, Innovationskraft, Auswahl und Garantiebedingungen mit einfließen. In der aktuellen Aufstellung legt Apple einen massiven Absturz hin, der mehrere Produktentscheidungen geschuldet ist. Erstmals seit 20...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vive le Roi: neuer Puzzle-Plattformer zur Französischen Revolution

Mitten in die Französische Revolution im Jahr 1793 versetzt euch das in der vergangenen Woche neu im AppStore erschienene Vive le Roi (AppStore).

Die Universal-App für iPhone und iPad kostet 2,99€ und ist ein Puzzle-Plattformer. In 30 Leveln müsst ihr den König retten, der sich in einer durchaus misslichen Lage befindet. Sein Kopf steckt unter einer Guillotine. Und auch wenn der Henker gerade ein Nickerchen macht, wird er scharf bewacht.
-gki24598-
Mit einem treuen Untertanen, der keine geringere Aufgabe als den König und damit ganz Frankreich zu retten, gilt es sich durch die 30 Level zu puzzeln. Gesteuert wird er wie in einem Point-and-Click-Adventure. Ihr tippt also auf einen Fleck, um den Protagonisten dorthin zu schicken. So bewegt ihr euch durch die Level, wobei er sich soweit wie möglich selbst den Weg bahnt und auch Leitern und Co selbstständig überwindet.

Ohne Kopf regiert es sich schlecht

Tappt ihr auf ein interaktives Element wie einen Schalter, betätigt er diesen. Tappt ihr auf ein Versteck, geht er in Deckung. Das ist auch wichtig, denn überall in den Leveln patrouillieren Wachen. Und genau die gilt es mit Geschick und der richtigen Taktik abzulenken und zu überwinden, statt sich von ihnen entdecken zu lassen. Denn das bekommt dem König gar nicht gut. Die Wache gibt einen Warnschuss ab, der Henker erschrickt aus seinem Schläfchen und zieht an der Leine – von nun an ist der König ziemlich kopflos…

Schafft ihr es hingegen unbemerkt bis zum König, könnt ihr ihn retten. Je weniger Schritte bzw. Taps ihr hierfür gebraucht habt, desto mehr der maximal drei Sterne erhaltet ihr als Auszeichnung in Vive le Roi (AppStore). Der Premium-Download ist ein solider Puzzle-Plattformer mit einer guten Idee, aber einem uns nicht vollkommen überzeugenden Gameplay. Unter anderem ist die Steuerung leider nicht wirklich präzise und erfordert spitze Finger.

Vive le Roi iOS Trailer

Der Beitrag Vive le Roi: neuer Puzzle-Plattformer zur Französischen Revolution erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jay Z wieder bei Apple Music verfügbar (Update)

Update 11.04.2017: Verstehe das wer will. Nachdem wir vor wenigen Tagen darüber berichtet haben, dass Jay Z seine Musik von Apple Music und weiteren Anbietern entfernt hat, stehen die Songs ab sofort wieder über Apple Music zur Verfügung. Die Hintergründe sind nicht bekannt. (/Update Ende)

Wer in Apple Music momentan nach Jay Z sucht, findet nur noch wenige Titel des Rappers. Grund für den Wegfall der Solo-Album-Kollektion ist der rivalisierender Streaming-Musikdienst Tidal von dem Künstler.

Exklusiv-Deals schränken das Angebot ein

Nachdem es Spotify bereits schon vor kurzem erwischt hatte, zieht sich Jay Z nun auch von Apples Abo-Musikdienst zurück. Wie MacRumors festgestellt hat, sind lediglich nur noch einige Titel, in denen er als Gastinterpret bei anderen Künstlern beteiligt ist, in dem Angebot vorhanden. Zum Kauf stehen seine musikalischen Werke über iTunes jedoch weiterhin zur Verfügung.

Diese Entscheidung ist wohl dem Trend der Exklusiv-Deals der Musikstreaming-Branche geschuldet. Jay Z versucht nun sein eigenes Tidal-Angebot attraktiver zu machen, wie es Apple beispielsweise mit dem Exklusivvertrag mit der Sängerin Taylor Swift vorgemacht hatte. Bei der Konkurrenz von Google und weiteren kleineren Streaming-Anbieter sind die Alben noch erhältlich. Dies wird sich jedoch aller Voraussicht in den nächsten Wochen ändern.

Mit einer großen Künstler-Dürre für Apple Music ist zur Zeit nicht zu rechnen. Andere Anteilseigner von Tidal, wie Kanye West, Rihanna, Alicia Keys, Daft Punk oder Madonna haben scheinbar kein Interesse daran, Apple den Rücken zuzukehren und bieten ihre Alben weiterhin über Apple Music an. Auch Jay Zs Ehefrau Beyoncé möchte sich derweil nicht von Apple verabschieden. Ihre Musik, wie zum Beispiel der gerade veröffentlichte Titel „Die With You“, ist immer noch verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpotMenu: Spotify-Steuerung in der Mac-Menüleiste

Spotmenu 500Ein Tipp für Mac-Anwender, die sich von der Desktop-Anwendung des Musik-Streaming-Dienstes Spotify durch den Tag begleiten lassen: Schaut euch die quelloffene und kostenfrei verfügbare Menüleisten-Applikation SpotMenu an. Die 10MB kleine Anwendung lebt nach dem Start in der Mac-Menüleiste und zeigt euch hier den gerade spielenden Titel an. Beim Klick auf diesen öffnet sich eine Cover-Ansicht, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm vs. Apple: Jetzt folgt der Gegenschlag

Shortnews: Anfang des Jahres fordert Apple von Qualcomm in einer Klage satte 1,1 Milliarden Dollar zuzüglich Schadensersatz. Der Grund: Der Zulieferer soll seine Marktmacht ausgenutzt haben und zu hohe Preise für die Lizenzen der Patente verlangen. Außerdem sei eine Zahlung in dieser Höhe von Qualcomm an Apple absichtlich zurückgehalten worden.

Cupertino vermutet, dass dies daran liegt, dass Apple in einem anderen Verfahren gegen Qualcomm ausgesagt hat. Das führte später zu einer saftigen Strafzahlung für den Hersteller. Daher sei dieser nicht mehr so gut auf den iPhone-Konzern zu sprechen.

Jetzt holt der Zulieferer zum Gegenschlag aus. Qualcomm argumentiert, Apple würde das Geschäftsmodell nicht richtig verstehen. Daher ermutige man fälschlicherweise Kartellbehörden in der ganzen Welt gegen Qualcomm vorzugehen.

Überhaupt sei das iPhone-Geschäft niemals so erfolreich, ohne die Technologien des Produzenten.

But Apple could not have built the incredible iPhone franchise that has made it the most profitable company in the world, capturing over 90 percent of smartphone profits, without relying upon Qualcomm’s fundamental cellular technologies.

Ihr seht: Hier geht es nicht mehr nur um Strafzahlungen, sondern um das Image jedes Unternehmens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monopolstreit: Qualcomm reicht Gegenklage gegen Apple ein

Im laufenden Rechtsstreit hat Qualcomm nun auch gegen Apple geklagt.

Ende Januar zog Apple doppelt gegen den Chip-Hersteller Qualcomm vor Gericht. Sowohl in China als auch den USA verklagte Cupertino die Firma auf Rückzahlungen von zu hohen Preisen. Diese seien durch unrechtmäßige Monopolstellungen seitens Qualcomm entstanden.

Der Chip-Lieferant reagiert zunächst nur mit einem Statement, das Apples Klage als unbegründet zurückwies. Apple wolle nur weniger für Qualcomm-Chips zahlen, so die Mitteilung – iTopnews berichtete.

Qualcomm reicht in Kalifornien Gegenklage ein

Nun ist die Firma aber auch rechtlich aktiv geworden. Vor einem Gericht in Kalifornien wurde eine Gegenklage eingereicht. Sie bringt mehrere Argumente gegen Apples Klage vor und wirft dann der Firma auch selbst einiges vor.

So würde Cupertino absichtlich Falschaussagen über Qualcomm tätigen, habe Lizenzvereinbarungen nicht eingehalten und würde absichtlich im iPhone 7 (Plus) nicht die volle Leistung des gelieferten LTE-Modems nutzen.

Qualcomm: „Apple verbreitet falsche Informationen“

In Bezug auf das Gerücht, Apple wolle von Qualcomm auf Intel umsteigen, sagt der Zulieferer, dass Apple den Unterschied zwischen den beiden Firmen und ihren Produkten drastischer darstellen würde, als er ist. Cupertino nutze seine Marktstellung seit 2016 für eine globale Kampagne gegen die Marke Qualcomm aus.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple klagt am Bundesverwaltungsgericht gegen Swatch

Das Theater zwischen Apple und Swatch geht in eine neue Runde: nun muss das Bundesverwaltungsgericht in St. Gallen entscheiden, ob der neue Swatch-Spruch «Tick different» vom ikonischen Apple-Slogan «Think different» abgekupfert worden ist.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
3 Meter (!) Dock-Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 3 Meter (!) Dock-Ladekabel für iDevices ab 1.57 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Ladekabel kann man nie genug haben, sowohl von der Anzahl als auch Länge.

Und 3 Meter sind sind schon mal ein Ansage.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Video: Ein neues Gadget für das Auto! – Review/Test VHV Telematik Box

Als ich zum ersten Mal von dieser Telematik Box gehört war ich sehr skeptisch und konnte mir nicht richtig vorstellen, dass dieses System gut funktioniert. Wie der Test verlaufen ist, erfahrt ihr im Video. Solltet ihr euch über die Box informieren wollen, kommt ihr hier zur Website der VHV Versicherung. Viel Spaß!

The post Video: Ein neues Gadget für das Auto! – Review/Test VHV Telematik Box appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Flagship Store in Sao Paulo möglich

Neuer Apple Flagship Store in Sao Paulo möglich auf apfeleimer.de

Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass in Mexiko City ein neuer Apple Flagship Store entstehen könnte. Nun gibt es weitere Informationen, die einen zweiten Apple Flagship Store vorsehen, aber nicht in Mexiko, sondern in Brasilien. Genauer gesagt in der größten Stadt des Landes, Sao Paulo.

Apple Flagship Store in Sao Paulo denkbar

Während in Mexiko City weitere Details genannt wurden, so soll der Apple Store in der Antara Fashion Hall entstehen, sieht es in Sao Paulo anders aus. Dort sollen bisher nur Planungen über ein generelles Engagement vorliegen, nicht aber konkrete Details.

Generell würde es aber passen, sollte Apple einen neuen Flagship Store in der brasilianischen Metropole eröffnen. Immerhin plant Apple auch einen ersten Retail Store in Argentinien, der mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Hauptstadt Buenos Aires eröffnet werden soll.

Expansion auch in Mexiko geplant

Geplant ist die Eröffnung in Argentinien dem Vernehmen nach bis Ende 2018. Bis dahin hätte Apple auch genug Zeit um auszuloten, ob ein neuer Flagship Store in Sao Paulo entstehen soll. Sollte dem so sein, dann spricht auch dies für die weitere Expansion Apples nach Mittel- und Südamerika.

Der Beitrag Neuer Apple Flagship Store in Sao Paulo möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dogfight Elite

Dogfight Elite (Luftkampf) ist ein Mulitplayer Online-Flugzeugspiel, das auf den Ersten Weltkrieg basiert und mit viel Action bepackt ist! Fliege Deinen Weg durch alle Trainingseinheiten bis zum ausgekügelten Schlacht gegen feindliche Kampfflugzeuge. Alleine zu spielen macht zwar Spass, aber richtig Freude wird es im Multiplayer-Modus gegen Deine Freunde zu spielen.

Schaue Dir Videos über das Spiel an und tritt in unsere Community bei auf http://www.dogfightelite.com

Beachte: Die Testversion ist nur zeitlich begrenzt spielbar und beinhaltet eine Trainingsebene mit einem Flugzeug

WP-Appbox: Dogfight Elite (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelles Comeback: Viele Jay-Z-Alben wieder zurück bei Apple Music

Das ging ja schneller als erwartet. Erst am Freitag hatte der Rapper und Tidal-Besitzer Jay-Z sämtliche Alben von Apple Music und Spotify zurückgezogen. Jetzt haben es schon wieder viele Alben auf Apples Musik-Streaming-Dienst geschafft, während Spotify aus bisher unbekannten Gründen noch leer ausgeht. Es stellen sich dabei zwei Fragen: Woher kommt der schnelle Sinneswandel? Wieso kam es überhaupt zu der Löschung? 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und junge Kunden - kein Nachwuchsproblem

Auch wenn Apple im Bildungsbereich durch die Konkurrenz rund um Surface-Tablets und Chromebooks massiv unter Druck steht, der Beliebtheit unter Kindern und Jugendlichen tut dies keinen Abbruch. In den USA besitzen drei von vier Jugendlichen ein iPhone, wie aus einer Studie von Piper Jeffrey hervorgeht. Weitere 14 Prozent besitzen größtenteils ein Android-Smartphone. Noch viel wichtiger sind ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie gut verkauft sich der Mac Pro?

Der Mac Pro hat zweifellos seine Anhänger. Doch besonders viele der hochpreisigen Profirechner verkauft Apple nicht. Würde ein Relaunch daran etwas ändern? Es dürfte wenig überraschen, dass Apple von den teuren Mac Pro-Rechnern keine überwältigend hohen Stückzahlen absetzt. Ein Blick auf die genauen Zahlen zeigt indes, wie wenig gefragt die Kiste derzeit ist. Lediglich neun (...). Weiterlesen!

The post Wie gut verkauft sich der Mac Pro? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dark Echo: Audio-visuelles Meisterstück jetzt für das Apple TV verfügbar

Auf dem Apple TV kann ein weiteres Spiel installiert werden: Dark Echo.

dark echo apple tv

Falls ihr heute Abend noch nichts vorhabt, installiert euch doch Dark Echo (App Store-Link) auf dem Apple TV. Dark Echo, das besonders dann gut zur Geltung kommt, wenn die Umgebung dunkel ist, kann jetzt nämlich auch auf dem Big Screen gespielt werden. Aktuell ist der Download 1,99 Euro teuer, 92,7 MB groß und hat mit einem letzten Update haptisches Feedback für das iPhone 7 hinzugefügt.

Doch was ist Dark Echo eigentlich? Die Screenshots sind nichtsaussagend. Wir haben das Spiel schon ausprobiert und fassen zusammen. In insgesamt 80 verschiedenen Leveln ist es das alleinige Ziel, in völliger Dunkelheit den Ausgang aus den verstrickten Gängen zu finden. Nun, völlige Dunkelheit ist etwas übertrieben: Es gibt die Möglichkeit, sich anhand von Schallwellen, die mit jedem Schritt im labyrinth-artigen Gebilde ausgesendet werden und an Hindernissen, Gegnern oder Wänden abprallen, zu orientieren.

Dark Echo bietet ein ganz besonderes Gameplay

Mit einfachen Klicks auf der Siri Remote steuert man den in der Dunkelheit gefangenen Protagonisten, der nur durch den Abdruck seiner Schuhe auf dem Bildschirm sichtbar gemacht worden ist. Hält man den Finger länger auf der Fernbedienung und lässt dann los, macht die Figur ein Geräusch, das weit nach allen Seiten ausstrahlt – und dabei hilft, sich durch die Visualisierung der Strahlen besser zurecht zu finden.

Wer sich für Dark Echo entscheidet, sollte seinen Raum abdunkeln, den Ton aufdrehen und sich auf eine audio-visuelle Reise einstellen, die euch schnell in ihren eigenen Bann zieht. Bei knapp 500 Bewertungen gibt es für Dark Echo viereinhalb Sterne im Schnitt.

WP-Appbox: Dark Echo (1,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Dark Echo: Audio-visuelles Meisterstück jetzt für das Apple TV verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurze App-Namen: Apple prüft deutlich strenger

Apps NamenEin Nachtrag zu Apples neuen Entwickler-Richtlinen, die die Verwendung von Schlagwörter und Suchbegriffen im Namen von App Store Applikationen unterbinden und die maximal zulässige Länge auf 50 Zeichen reduzieren. Noch zu lesen: Der erklärende Zusatz „for WordPress Blogging“ Wie uns mehrere Entwickler bestätigen agiert Apple in Sachen Namensgebung noch rigoroser als bislang. So unterbindet das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hasenstark!

Zugegeben, Fellhüllen für´s iPhone sind nicht Jedermanns Geschmack. Schon gar nicht, wenn dazu noch ein ganzer Hase mit dranhängt. Und dann auch noch in Pink! Dennoch wollen wir Euch passend zu Ostern einmal diese puscheligen Fellhüllen hier im Blog zeigen, produziert natürlich aus feinem Kunstfell. Seid Ihr bereit für diese verrückten Hüllen? Dann könnt Ihr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs´ Apple 1 Prototyp landet im Museum

Das „Living Museum: Museum + Labs“ in Seattle, welches sich mit der Historie von Computern beschäftigt, wird in Kürze einen neuen Museumsflügel eröffnen, der sich rund um Apple kümmert. Ein ganz spezieller Computer wird dabei zu sehen sein.

Steve Jobs´ Apple 1 Prototyp landet im Museum

Unter dem Motto „Apple Computer Exhibit“ wird am kommenden Freitag eine neue Ausstellung im Living Museum Museum in Seattle eröffnet. Besucher haben die Möglichkeit, sich die ersten zwei Jahrzehnte der Apple Computergeschichte anzugucken, abgedeckt werden die Jahre 1976 bis 1999.

Der Chef des Living Computers Museums Lāth Carlson deutete an, dass der vermutlich bedeutsamste Computer der Historie ausgestellt sein wird. Es handelt sich um Steve Jobs´ Apple 1 Prototyp. Dieser stand damals im Büro des Apple Mitbegründers und diente in den ersten Jahren des Unternehmens als Demo-Gerät. Besucher haben sogar die Möglichkeit, mit einem Apple 1 zu interagieren, allerdings wird es nicht das Original sein.

Doch nicht nur der Apple 1 wird ausgestellt sein. Darüberhinaus können Museumsbesucher auch einen Blick auf den Apple II, IIe, IIc, Apple III, Lisa und verschiedene Macs erhaschen.

Solltet ihr in den kommenden Wochen oder Monaten der Stadt Seattle oder dem Umland einen Besuch abstatten und seid ihr Apple interessiert, so könnt ihr einen kleinen Abstecher ins Museum machen. (via Geekwire)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iShredder 5 für Android sagt: Sei nicht dumm! Lösche vor dem Verkauf des alten Handys alle persönlichen Daten – aber richtig!

Viele weltbekannte Schauspielerinnnen und Sängerinnen können ein Lied davon singen - ein Klagelied. Plötzlich tauchen ihre intimsten Fotos im Internet auf. Dieser Datenklau kann jeden treffen! Der iShredder 5 für Android sorgt dafür, dass private Daten auf dem Handy gelöscht werden - und sich auch nicht mehr wiederherstellen lassen. Klarer Fall: Vor dem Verkauf alter Android-Geräte ist das ein Muss!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat es eilig: iOS 10.2.1 und iOS 10.3 werden nicht mehr signiert

Vor gut einer Woche veröffentlichte Apple mit iOS 10.3.1 ein weiteres kleineres Sicherheits- und Optimierungsupdate. Kurz darauf gab es für Entwickler schon die erste Beta zu iOS 10.3.2. Nun hat das Unternehmen auch damit aufgehört iOS 10.2.1 und iOS 10.3 zu signieren. Beide Versionen sind nur wenige Wochen vor dem aktuellen Update erschienen. Wir verraten Ihnen, welche Folgen dies für die Nutzer hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle „Asymmetric“ erhält Frühlings-Update & aktuell reduziert

Puzzle „Asymmetric“ erhält Frühlings-Update & aktuell reduziert

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zum im November 2016 im AppStore erschienene Puzzle Asymmetric (AppStore) vom österreichischen Indie-Entwickler Klemens Strasser.

Zum einen hat das iOS-Puzzle vor einigen Tagen ein neues Update erhalten, bei dem alles unter dem Motto Frühlingsgefühle steht. Es bringt vier neue Charaktere, vier neue Sticker und ein Frühlings-Theme mit sich. Dieses ändert das Aussehen des Spiels, wenn ihr mit einem der vier neuen Charakteren oder einem der bekannten Frühlings-Charaktere spielt.
-gki23317-
Zum Anlass des Updates gibt es das Spiel zudem noch bis heute zum reduzierten Preis von nur 99 Cent. Damit spart ihr aktuell 50 Prozent bzw. einen Euro, da der Premium-Download für iPhone und iPad sowie das Apple TV der 4. Generation normalerweise 1,99€ kostet.

Gespiegelt im Gleichschritt

In Asymmetric (AppStore) steuert ihr parallel die beiden runden Figuren Groopert und Groopine, die auf zwei verschiedenen, nebeneinander gelegenen Spielfeldern voneinander getrennt sind. In 66 Leveln in sechs Kapiteln ist es nun an euch, sie wieder zu vereinen, indem ihr jeden der beiden zum jeweiligen Zielpunkt eines Levels lotst.

Ihr lenkt sie per Wischer Feld für Feld durch die kleinen Labyrinthe, wobei sich beide in die entgegengesetzte Richtung bewegen. Das sorgt für einiges an Herausforderung, denn ihr müsst immer beide im Auge behalten und umdenken. Wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt, schafft ihr es nur im Zusammenspiel, Groopert und Groopine zu den jeweiligen Endpunkten zu manövrieren.

Asymmetric iOS Trailer

Der Beitrag Puzzle „Asymmetric“ erhält Frühlings-Update & aktuell reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toshiba: Foxconn bietet 27 Mrd Dollar für Speicher-Sparte

Der Bieter-Krieg um Toshibas Flashspeicher-Sparte geht weiter.

Am 2. April wurden Gerüchte laut, dass Apple Interesse an der Abteilung für Flashspeicher des japanischen Herstellers Toshiba habe – iTopnews berichtete. Von anderen Interessenten, darunter Broadcomm, standen Gebote von rund 18 Milliarden US-Dollar im Raum.

Nun besagt ein Bericht des Wall Street Journal, dass Apples Zulieferer-Partner Foxconn ein neues Angebot in Höhe von 27 Milliarden US-Dollar vorgelegt habe. Das sind rund zwei Trilliarden japanische Yen und entspricht den höchsten Schätzungen des Firmenwerts der Toshiba-Abteilung.

Die Möglichkeit des Gebots deckt sich außerdem mit Informationen, nach denen Apple und Foxconn die Flashspeicher-Sparte gemeinsam übernehmen wollen.

Übernahme würde Apple und Foxconn stärken

Eine solche Übernahme würde Apples Zulieferer-Kette für NAND-Flashspeicher, die in fast allen Apple-Geräten verbaut sind, stärken. Foxconn würde mit ihr bessere Perspektiven im Produktions-Vergleich mit Samsung, dem dann größten Konkurrenten im Flashspeicher-Segment, erhalten.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Detektiv-Abenteuer “Kathy Rain” ist erstmals im Preis gefallen

Nicht immer lohnt es sich Spiele zum Vollpreis zu kaufen. Viele Entwickler gewähren Rabatte. Kathy Rain ist jetzt im Angebot.

Kathy Rain

Im November letzten Jahres konnte man das Detektiv-Spiel Kathy Rain (App Store-Link) für 4,99 Euro erwerben, jetzt haben sich die Entwickler für eine erste Preiskation ausgesprochen und verlangen nur noch 2,99 Euro für das 541 MB große Spiel, das nur in englischer Sprache verfügbar ist, Untertitel aber auch auf Deutsch anbietet.

Das in einem PixelArt-Stil gehaltene Spiel lässt sich am ehesten in die Genres der Detektiv- und Point-and-Click-Games einordnen, und verfügt laut Angaben der Entwickler von Raw Fury über satte 4.000 Zeilen Dialog sowie über 40 handgezeichnete Umgebungen. Die englischsprachige Vertonung verlief unter der Regie von Dave Gilbert von Wadjet Eye Games („Primordia“) und untermalt eine düstere Geschichte, die in den 1990er Jahren spielt.

Die Protagonistin wird mit allerhand mysteriösen Fragen konfrontiert und hat sich mit merkwürdigen Schauplätzen und schrägen Charakteren auseinander zu setzen. Durch einfache Fingertipps lassen sich Gegenstände auf dem Bildschirm untersuchen und in einem Inventar-Rucksack ablegen, sowie in Dialogen mit anderen Personen aus vorgefertigten Antworten eine passende auswählen. Auch Kathy selbst wird in der jeweiligen Szene mittels simpler Fingertipps bewegt.

Freunde von düsteren Detektiv- und Point-and-Click-Games sei Kathy Rain daher definitiv ans Herz gelegt. Das Spiel verzichtet übrigens komplett auf In-App-Käufe und Werbung, so dass es sich ganz entspannt in die Welt der Hauptfigur eintauchen lässt. Wer das Abenteuer lieber auf einem größeren Bildschirm absolvieren möchte, findet noch eine 14,99 Euro teure macOS-Version im Mac App Store.

WP-Appbox: Kathy Rain (2,99 €, App Store) →


WP-Appbox: Kathy Rain (14,99 €, Mac App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Detektiv-Abenteuer “Kathy Rain” ist erstmals im Preis gefallen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laptop-Ranking: MacBook-Bewertungen brechen ein

Laptop Mag 700Seit 2010 veröffentlicht das Laptop Mag seine Übersicht der „Best & Worst Laptop Brands“ und präsentiert hier eine Bewertung der zehn tonangebenden Unternehmen auf dem Markt für tragbare Computer. Im Ranking werden dabei Hersteller wie Lenovo, Asus, Apple und HP berücksichtigt und Noten für Design, Support und das Preis-Leistungs-Verhältnis vergeben. Zudem lässt die Mobilgeräte-Abteilung der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Laut Umfrage bei US-Teenagern sehr beliebt

Apple iPhone: Laut Umfrage bei US-Teenagern sehr beliebt auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone ist bekanntlich das erfolgreichste Smartphone in der Geschichte, weshalb Statistiken, nach denen das iPhone vorne liegt, nicht überraschen. Auch deshalb ist eine neue US-Umfrage unter Teenagern keine Überraschung, die die Beliebtheit des iPhones aufzeigt.

Apple iPhone bei US-Teenagern hoch im Kurs

Die Umfrage von Piper Jaffray hat dabei aufgezeigt, dass 76 Prozent der befragten US-Teenager ein Apple iPhone besitzen. Im Vergleich zum Wert aus dem Frühling 2016 (die neuen Werte stammen aus dem Frühling 2017) ist der Apple-Anteil um sieben Prozentpunkte angestiegen.

Alleine diese Werte dürften für Apple schon ein Grund zur Freude sein. Es kommt aber noch besser: 81 Prozent der Befragten planen in naher Zukunft den Kauf eines neuen iPhones. Somit scheint Apple bei den US-Teenagern die beliebteste Marke im Smartphone-Bereich zu sein.

Viele US-Teenager planen iPhone-Kauf

Laut Experten soll vor allem das iPhone 8 ein Grund sein, warum viele Befragte einen Kauf planen. Generell werden vom iPhone 8 sehr hohe Verkaufszahlen erwartet, die Apple zugute kommen dürften. Und zwar nicht nur bei den Verkaufszahlen, sondern auch in puncto Umsatz und Aktienkurs.

Der Beitrag Apple iPhone: Laut Umfrage bei US-Teenagern sehr beliebt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Clips: Die neue Social-Video-App für iOS im ausführlichen Test

Apple Clips ist da! Jetzt fragt ihr euch sicher, was Apples eigenes Social-Video-Programm wohl besser macht, als die gefühlt tausend anderen Video-Apps im App Store. Deshalb habe ich die neue Clips-App am Wochenende ausgiebig für euch getestet und verrate euch, warum Apple hier auf jeden Fall noch nachbessern muss. Neustes[...]

Der Beitrag Apple Clips: Die neue Social-Video-App für iOS im ausführlichen Test erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelle Shelfies Timer Camera (Paid)

Machen Sie Bilder für sich selbst (selfie), nehmen Sie schnelle Fotos zu Alben oder laden Sie sie zu sozialen Netzwerken, E-Mails und SMS-Nachrichten.

Eigenschaften:
(1) einfacher! Wählen Sie das beste Bild im Burst-Modus.
(2) Klicken Sie auf das Bild, um den Vollbildmodus zu aktivieren.

Feature:
(1) Unterstützung für vordere und hintere Kamera.
(2) Timer-Einstellungen: 3,5,10,15,20 und 30 Sekunden.
(3) Bis zu 30 Bilder in Folge.
(4) Erfasst und stellt automatisch den maximalen Pixelbildmodus des Kameraobjektivs ein.
(5) Schaltfläche zum Teilen von Fotos.
(6) Klicken Sie auf das Bild, um in den Vollbildmodus zu wechseln.
(7) Pose Shutter und Aufnahme Ende Ton.
(8) vor und nach dem Sprung, um Bilder zu sehen.
(9) Auf dem Album speichern.
(10) Unterstützt Hoch- und Querformat-Aufnahmemodi.

Schnellstart:
(1) Wählen Sie die vordere oder hintere Kamera.
(2) Stellen Sie die Anzahl der Sekunden für den Countdown-Zähler und die Anzahl der aufgenommenen Bilder ein.
(3) Klicken Sie auf die Schaltfläche Aufnahme starten.
(4) Klicken Sie auf die vorherige oder nächste Schaltfläche, um die Fotos anzuzeigen.
(5) Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern zum Album oder drücken Sie die Share-Taste, um das Foto zu senden.

WP-Appbox: Schnelle Shelfies Timer Camera (Paid) (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Woche verlängert: Die Angebote am heutigen Dienstag

Aktuell läuft bei Amazon die Oster-Angebote-Woche, die spontan um einen weiteren Tag verlängert wurde. Dabei gibt es jeden Tag im Viertelstundentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. In diesem Jahr sollen die Rabatte bis zu 50% betragen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Zudem weise uch auch noch einmal gerne auf meine Blitzangebote Reminder App (kostenlos im AppStore) hin, mit der man kein Angebot mehr verpasst! Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt und die angegebenen Zeiten gelten für Amazon-Kunden mit Prime-Abonnement. Hier sind die Angebote für den heutigen Verlängerungs-Dienstag:

Tagesangebote:

Mobiles Aufladen:

Connected Health:

Smart Home:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Auto-Zubehör für iPhone:

Apple Watch Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Mac-Zubehör und Software:

Diverses:

Kein Amazon Blitzangebot mehr verpassen mit der Blitzangebote Reminder App (kostenlos im AppStore) inkl. Suchfunktion und Kategorieauswahl!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datei-Analyse: Die offizielle Facebook-App wird immer größer

FacebookAlexandre Colucci hat einen Blick auf Umfang und Größe der von Facebook angebotenen Mobil-Applikation geworfen und stellt dem verantwortlichen Team schlechte Noten in Sachen Reinlichkeit aus. Im Inneren der Facebook-App: Mehrere Doppelte Dateien Allein im vergangenen halben Jahr ist die offizielle Facebook-App für iOS um 88MB angewachsen und kommt mit zahlreichen doppelten Dateien auf euer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschicklichkeits-Puzzle „Linia“ mal wieder für lau laden

Geschicklichkeits-Puzzle „Linia“ mal wieder für lau laden

Zum wiederholten Mal gibt es das im vergangenen Sommer im AppStore erschienene iOS-Puzzle Linia (AppStore) kostenlos im AppStore. Normalerweise kostet der Download der Universal-App für iPhone und iPad 1,99€.

In Linia (AppStore) kommt es vor allem auf das richtige Timing an. In jedem der aktuell 80 Level müsst ihr im richtigem Moment an der richtigen Stelle eine Linie aufs Display zeichnen. Diese muss in vorgegebener Reihenfolge, die durch Punkte am oberen Bildschirmrand angegeben wird, farbige Elemente schneiden, die ihr in den verschiedensten Formen auf dem Display seht.
-gki22216-
In den ersten Leveln ruhen die zu schneidenden Objekte noch ruhig auf dem Bildschirm. Ihr braucht also nur die passende Idee, wie ihr die Linie einzeichnet, damit sie die vorgegebene Farbreihenfolge erfüllt. Doch schon bald rotieren die Formen wie wild über das Display, sodass es auch auf den richtigen Moment ankommt, um ein Level zu lösen. Somit erfordert Linia (AppStore) nicht nur etwas Knobelei, sondern auch flinke Finger und Geduld, da es definitiv meist nicht beim ersten Versuch klappt, die Schnitte richtig zu setzen. Wer Freude an bunten und durchaus ungewöhnlichen Puzzles und Geschicklichkeitsspielen hat, der sollte sich das aktuelle Gratis-Angebot für Linia (AppStore) nicht entgehen lassen.

Linia iOS Trailer

Der Beitrag Geschicklichkeits-Puzzle „Linia“ mal wieder für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Lieferant Foxconn soll 27 Milliarden US-Dollar für Toshibas Chip-Sparte bieten

Das Rennen um die Übernahme der Speicherchip-Sparte von Toshiba geht unvermindert weiter. Nun hat Apples Haus- und Hoflieferant Foxconn ein Angebot in Höhe von bis zu 27 Milliarden US-Dollar abgegeben, wie das Wall Street Journal berichtet. Damit liegt Foxconn um einiges über den bisher abgegebenen Angeboten, etwa des durch den Chip-Hersteller Broadcom. Auch Apple soll Gerüchten zufolge Interesse an der Übernahme der Toshiba-Sparte haben, allerdings könnte es auch sein, dass man sich den Zugriff auf den NAND-Speicher quasi durch die Hintertür sichert, indem man Foxconn bei der Übernahme unterstützt. Japans Premierminister Shinzo Abe würde hingegen lieber ein japanisches Unternehmen als neuen Besitzer begrüßen. Das nun vorliegende Angebot von Foxconn könnte allerdings zu hoch sein, als das man es ablehnen könnte.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Spiel “Zenge” wird für iPhone und iPad verschenkt

Gratis-Aktionen sind immer gerne gesehen. Heute wird das Puzzle-Game Zenge für iPhone und iPad verschenkt. Das wird euch erwarten.

Zenge 2

Im April letzten Jahres ist Zenge (App Store-Link) als 99 Cent günstiges Puzzle-Spiel erschienen. Jetzt lässt sich der von uns mit 9 von 10 Punkten bewertete Download kostenlos installieren. Bei der Bewertung müssen wir nicht erneut erwähnen, dass sich der Download lohnt, oder? Das Puzzle-Spiel ist 449 MB groß und wird auch schon vorhandenen Spielern gelobt. Seid lieber schnell, denn bei der letzten Aktion wurde der Preis zu schnell wieder angepasst.

In Zenge werden Puzzle-Teile so zusammengesetzt, dass kleine Bilder entstehen. Diese Bilder erzählen die Geschichte von Eon, einem kleinen Abenteurer, der zwischen den Welten und Zeiten hängen geblieben ist. Für das Spiel selbst hat diese Geschichte eigentlich keine Bedeutung, dennoch will man schon nach wenigen Leveln wissen, wie es mit dem kleinen Freund weiter geht. Insgesamt gibt es 70 wunderschön gestaltete Level zu entdecken.

Schwierigkeitsgrad steigt langsam an

In Zenge dreht sich alles um einzelne Puzzle-Teile, die auf vorgegebenen Bahnen in die richtige Endposition geschoben werden müssen. Das ist zunächst kinderleicht, aber auch so vom Entwickler gewollt: In Zenge gibt es nämlich keinen Text, stattdessen dienen die ersten Level als Einführung in das Spiel. Bereits nach einigen Leveln steigt der Schwierigkeitsgrad von Zenge aber langsam an – und man muss gut überlegen, in welcher Reihenfolge man die Teile verschiebt, um das Puzzle lösen zu können.

Eines haben alle Level gemeinsam: Sie können komplett ohne Zeitdruck gespielt werden. So kann man sich mit Zenge tatsächlich zurücklehnen und entspannen, während man die tollen Bilder genießt und herausfindet, wie das Abenteuer von Eon weiter geht. Auf Werbung und In-App-Käufe hat der Entwickler verzichtet, als Gratis-Download ist Zenge heute eine klare Empfehlung.

WP-Appbox: Zenge (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Puzzle-Spiel “Zenge” wird für iPhone und iPad verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hands-On: Neue Apple Watch NIke+ Armbänder im Video

Ende März hat Apple nicht nur das rote iPhone 7 sowie das neue 9,7 Zoll iPad vorgestellt, sondern auch neue Apple Watch Armbänder für den Frühling präsentiert. Darunter waren auch die Apple Watch Nike+ Armbänder, die sich bislang nicht einzeln kaufen ließen.

Neue Apple Watch Nike+ Armbänder im Video

Im Herbst letzten Jahres hat Apple in Kooperation mit Nike die Apple Watch Nike+ auf den Markt gebracht. Dabei hat Apple auf ein spezielles und „luftiges“ Armband gesetzt, welches sich bislang nicht einzeln kaufen ließ.

Glücklicherweise hat sich Apple dazu entschieden, die Apple Watch Nike+ Armbänder nun einzeln zu verkaufen. Apple Watch Besitzer, die beispielsweise mit dem normalen Sportarmband nicht zurecht kommen, weil sie darunter zu stark schwitzen, bekommen nun mit dem Apple Watch NIke+ Armband eine echte Alternative.

Apple bietet das Nike Sportarmband in drei unterschiedlichen Farben bzw. Farbkombinationen an. Ihr wählt zwischen Schwarz/Volt, Anthrazit/Schwarz und Pure Platinum/Weiß. Alle drei Armbänder werden euch in dem eingebundenen Video näher gebracht.

Hier findet ihr die neuen Apple Watch Nike+ Armbänder

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat kein Nachwuchsproblem: Jugendliche lieben iPhone und Apple Watch

Geht es nach den Analysten von Piper Jaffray, hat Apple kein Nachwuchsproblem. Das allerdings ist nicht buchstäblich gemeint. Denn in einer Umfrage hat man bei der Investmentbank nicht etwa in Erfahrung bringen wollen, ob Apple genügend Azubis bekommt, sondern vielmehr, ob die Kundschaft nachwächst. „Teenager“ seien besonders stark am iPhone und der Apple Watch interessiert, sogar mit wachsendem Interesse.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eröffnung in Seattle: Apple ist reif fürs Museum

Gut 40 Jahre alt – und nun ist Apple endgültig reif fürs Museum.


Das Living Computers: Museum + Labs in Seattle, ein Museum rund um die Computergeschichte, eröffnet diesen Freitag eine neue Abteilung, in der sich alles um Apple dreht. In dem Bereich namens „Apple Computer Exhibit“ können die Besucher die Geschichte der ersten beiden Apple-Dekaden von 1976 bis 1999 anhand zahlreicher Ausstellungsstücke nachvollziehen. Es geht also um die Ära vor dem großen Comeback unter Steve Jobs Ende der Neunziger.

Prunkstück ist ein Rechner, den Museumsleiter Lāth Carlson als „den wichtigsten Computer der Geschichte“ bezeichnet – der Prototyp eines Apple I, der einst im Büro von Steve Jobs stand, und der in den ersten Jahren von Apple als Demo-Rechner verwendet wurde. Als Jobs Apple 1985 zwischenzeitlich den Rücken kehrte, ließ er den Apple I in seinem Büro zurück. Beim Aufräumen entdeckten Mitarbeiter die Rarität, ein Apple-Ingenieur namens Don Hutmacher nahm das gute Stück mit nach Hause. Der Mann starb 2016, seine Erben vermachten den Rechner nun dem Museum.

Zudem steht in Seattle ein funktionierender Apple I zum Ausprobieren bereit. Daneben sind unter anderem Apple II, IIe, IIc, Apple III, Lisa und diverse Macs zu besichtigen. Carlson gibt zwar zu, dass gerade der Jobs-Rechner „optisch das langweiligste Ausstellungsstück“ ist. Seine historische Bedeutung sichert ihm aber trotzdem den Platz im Mittelpunkt der Ausstellung. Der Museumschef erklärt Details: „Nur rund 200 Apple I wurden gebaut, etwa 70 haben bis heute überlebt, und nur noch gut sieben Rechner funktionieren.“ Auf dem Apple I, der sich in Seattle testen lässt, läuft eine Version von BASIC, die Steve Wozniak damals geschrieben hat.

Finanziert vom Microsoft-Gründer

Hübsche Randnotiz: In den Anfangstagen der Computer waren sich Apple und Microsoft spinnefeind, doch mittlerweile haben sich die Dinge geändert. Im Museum in Seatte geht es auch um Apples frühe Verbindungen zu Microsoft. Und gestiftet wurde das Museum, das jetzt die Apple-Geschichte zeigt, ausgerechnet von Microsoft-Mitgründer Paul Allen.

(Via MacRumors)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzter Tag der Oster-Angebote-Woche bei Amazon: Die finalen Schnäppchen im Überblick

Nachdem Amazon die Oster-Angebote-Woche bereits um einen Tag verlängert hat, gibt es heute noch einmal einige interessante Schnäppchen.

UE Boom 2 Family

Bluetooth-Lautsprecher von Ultimate Ears: Zwei alte Bekannte mischen heute noch einmal mit. Die beiden robusten Lautsprecher mit Bluetooth-Anbindung dürftet ihr längst kennen, vielleicht habt ihr sogar einen davon im Einsatz. Falls ihr Umsteigen oder euer Set erweitern wollt, immerhin lassen sich problemlos zwei oder sogar mehrere Lautsprecher miteinander koppeln, könnt ihr heute zuschlagen. Insgesamt werden 15 verschiedene Farbvariationen des UE Boom 2 und UE Megaboom für jeweils 99 bzw. 149,99 Euro angeboten. Beide Lautsprecher verfügen über eine App-Anbindung für zusätzliche Extras sowie über ein robustes und wasserfestes Gehäuse. Zur kompletten Übersicht der verschiedenen Modelle gelangt ihr über den Link.

Angebot
UE BOOM 2 Lautsprecher (Bluetooth, Wasserdicht,...

ultimate ears - Elektronik

199,00 EUR - 100,00 EUR 99 EUR

Angebot
UE MEGABOOM Lautsprecher (Bluetooth, Wasserdicht,...

Ultimate Ears - Elektronik

299,00 EUR - 149,01 EUR 149,99 EUR

Kindle-Lesegeräte: Falls ihr statt lauter Musik auf der Suche nach ruhiger Entspannung seid, sind die Kindle-Angebote vielleicht die passende Wahl für euch. Noch für kurze Zeit bietet Amazon 40 Euro Preisnachlass auf alle Kindle Paperwhite und Kindle Voyage. Unsere Empfehlung ist ohne Zweifel der Paperwhite, ein echter Klassiker unter den eBook-Readern. Mit durchaus verschmerzbaren “Spezialangeboten” kostet der Paperwhite aktuell nur 79,99 Euro. Für 20 Euro kann die Werbung auf dem Sperrbildschirm deaktiviert werden, für einen Aufpreis von 60 Euro gibt es ein 3G-Modul, mit dem ihr fast auf der ganzen Welt auf die Amazon-Bibliothek zugreifen können – so habt ihr immer Lesestoff.

Angebot
Kindle Paperwhite eReader, 15 cm (6 Zoll)...

Amazon - Elektronik

139,99 EUR - 40,00 EUR 79,99 EUR

Angebot
Kindle Voyage eReader, 15,2 cm (6 Zoll)...

Amazon - Elektronik

189,99 EUR - 40,00 EUR 149,99 EUR

Amazon Echo: Sprachsteuerung im ganzen Haus? Das ist kein Problem mit dem Amazon Echo und der Sprachassistentin Alexa. Egal ob einfache Fragen aus dem Alltag, Musik mit Spotify, die Heizung von Tado oder das Licht von Philips Hue. Selbst Pizzen oder Taxis lassen sich mit den passenden Skills problemlos über Alexa und Echo bestellen. Heute könnt ihr euch den Amazon Echo mit einem integrierten vollwertigen Bluetooth-Lautsprecher noch mit 30 Euro Rabatt für 149,99 Euro sichern. Falls ihr auf den Bluetooth-Lautsprecher verzichten könnt, ist der Echo Dot für euch die richtige Wahl. Mit dem Gutscheincode DOT3PACK bezahlt ihr 25 Euro weniger, wenn ihr gleich drei Echo Dot bestellt. (Update: Das Angebot für den großen Echo scheint schon beendet zu sein)

Angebot
Amazon Echo, Schwarz

Amazon - Elektronik

179,99 EUR - 30,00 EUR 149,99 EUR

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Amazon - Elektronik

59,99 EUR

Der Artikel Letzter Tag der Oster-Angebote-Woche bei Amazon: Die finalen Schnäppchen im Überblick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Sketch – Die Kunst des Zeichnens & Skizzierens

Mit ZenSketch wurde eine wunderschöne und einfache Art entwickelt, all deine Skizzen, Notizen und Zeichnungen aufzubewahren. Vermeide Ablenkungen und konzentriere dich nur auf das Zeichnen. Probiere ZenSketch gleich heute aus.

WP-Appbox: Zen Sketch - Die Kunst des Zeichnens & Skizzierens (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

76% der US-amerikanischen Teenager besitzen ein iPhone, Interesse weiter steigend

Das Interesse der US-amerikanischen Teenager an Apple-Produkten ist auch weiterhin ungebrochen. Dies trifft vor allem auf das iPhone zu, welches nach wie vor das beliebteste Smartphone in dieser Zielgruppe ist. Dies belegt zumindest eine neue Studie der Investment-Analysten von Piper Jaffray. Demnach besitzen mit 76% über 3/4 der US-Teens ein iPhone, was einem weiteren Anstieg gegenüber den 69% aus 2016 bedeutet. Dies entspricht ebenso einem Rekord, wie die 81% der Befragten, die angeben, dass ihr nächstes Smartphone ein iPhone sein wird. Piper Jaffray führt dies auf die große Erwartungshaltung an das Jubiläums-iPhone dieses Jahres zurück.

Auch in Sachen Smartwatch wächst das Interesse der US-Teen weiter, was sich auch leicht auf die Apple Watch auswirkt. 13% der befragten Teenager planen demnach, innerhalb der nächsten sechs Monate eine Apple Watch zu kaufen, was einem leichten Anstieg gegenüber den 11% aus dem vergangenen Jahr entspricht.

Für die Studie befragte Piper Jaffray 5.500 Teenager mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren in den Vereinigten Staaten. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 11. April (3 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 6:50 Uhr – Apple: Laptop-Ranking wird schlechter +++ Im Laptop-Ranking von Laptop Mag hat das MacBook seit 2010 den ersten Platz belegt. Erstmals landet Apple nur auf Platz 5. Der Grund dafür sind die fehlenden Anschlussmöglichkeiten am neuen MacBook Pro.
+++ 6:49 Uhr – Apple: iOS 10.2.1 und iOS 10.3 werden nicht mehr signiert +++ Apple signiert iOS 10.2.1 und iOS 10.3 nicht mehr, so dass ihr nicht mehr auf ältere Versionen downgraden könnt.
+++ 6:47 Uhr – Sureflap: Haustierklappe mit App-Anbindung +++ In wenigen Monaten wird es die Haustierklappe Sureflap mit App-Anbindung geben. Anhand des Microchips kann man genau bestimmen, welcher Vierbeiner die Klappe betreten darf. Alle Daten werden in einer App festgehalten.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 11. April (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: MacBook Pro 2015 Sieger im Notebook-Vergleich

iTunes (MacBook Pro 15) - Apple

Die Stiftung Warentest erklärte das MacBook Pro 2016 15 Zoll zum Testsieger ihres aktuellen Notebook-Tests. Die lange Akkulaufzeit und hohe Performance überzeugte die Tester. Die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest sieht das MacBook Pro 15 Zoll auf Platz eins ihres jüngsten Notebook-Vergleichs. Es erhielt die Testnote 1,9.  Besonders die hohe Akkulaufzeit beeindruckte die Tester. Diese sei überdurchschnittlich (...). Weiterlesen!

The post Stiftung Warentest: MacBook Pro 2015 Sieger im Notebook-Vergleich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Downgrade mehr möglich: Apple stoppt iOS 10.2.1 & iOS 10.3

Shortnews: Ein radikaler, aber konsequenter Schritt. Apple hat die Signierung von iOS 10.2.1 und iOS 10.3 gestoppt.

Wer mit der aktuellen iOS 10.3.1 unzufrieden ist (oder noch wird), muss sich also daran gewöhnen: Ab heute werden Installationen der Firmware-Versionen 10.3 oder niedriger nicht mehr von Apple signiert. Ein Downgrade ist entsprechend nicht mehr möglich und auch Wiederherstellungsanfragen werden blockiert. Wer versucht, eine Wiederherstellung in iTunes durchzuführen, wird aufgefordert, die neueste Version zu installieren.

Apples Vorgehensweise ist dabei keinesfalls ungewöhnlich. Bereits in der Vergangenheit wurden die älteren iOS-Versionen kurz nach Veröffentlichung einer neueren Software blockiert. Aus Gründen der Kompatibilität und Sicherheit möchte Cupertino so viele Nutzer wie möglich auf dem neuesten Stand wissen. Außerdem wurde das neue Dateisystem APFS in der neuen Version eingeführt.

In letzter Zeit hagelte es jedoch oft Kritik an diesem Vorgehen, denn die Aktualisierungen des Betriebssystems kamen nicht immer fehlerfrei daher. Sodass ein Downgrade oftmals unumgänglich war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laufen Entfernung Tracker- GPS Run Tracker Trainer

Verfolgen Sie und ordnen Sie jedem Lauf mit Abstand-Tracker laufen. Für jede Meile, die Sie gehen, Sie erhalten Feedback und Statistiken zu helfen, Ihre Leistung zu verbessern. Entdecken Sie neue Training Routen speichern Sie oder teilen Sie Ihre Favoriten und lassen Sie sich inspirieren, neue Laufziele mit Millionen von Mitgliedern auf der ganzen Welt zu erreichen. Egal, ob Sie ein Anfänger auf der Suche nach Ihrer ersten Meile oder ein erfahrener Läufer anmelden, finden Sie die Funktionen und Tools, die Sie brauchen, um auf Kurs zu bleiben und motiviert auf dem Weg.

Entfernung Tracker ist die am weitesten fortgeschrittene Anwendung für Läufer, die jemals für ein mobiles Gerät entworfen. Gebaut von Grund auf für iPhone, iPad. Es macht Ihr iPhone einen leistungsstarke Fitness-Computer – mit Karten, Grafiken, splits, Intervalle, runden, Ankündigungen, Zonen, Trainingspläne und mehr.

ÜBERSICHT
-Track-Training – gehen für einen Lauf, Spaziergang, Joggen, Fahrrad oder jede Tätigkeit wirklich. Mit GPS erhalten Sie einen klaren Überblick über Ihr Training in Echtzeit.
– – Ziele setzen eine Rasse, Gewicht oder Tempo im Sinn haben? Coachen wir Sie dorthin.
-Folgen Sie einen Plan – wir haben individuelle Routinen, um in Ihren Terminkalender passen. Und hilfreiche Erinnerungen, nur für den Fall.
-Motivierte – Join Herausforderungen, Haken Übung Belohnungen und Anteil Erfolge mit deinen Freunden zu bleiben.
-Siehe Progress – diese ganze Sache arbeiten. Sie verfolgen. Wir protokollieren. Sehen Sie den Schweiß und wir zeigen Ihnen die Zahlen, um es zu beweisen!

VERFOLGEN SIE UND ORDNEN SIE IHR TRAINING
-Audio-Feedback auf jedem GPS verfolgt Lauf und Anzeigen der Route auf der Karte habe.
-Wählen Sie aus über 600 verschiedenen Sportarten, ein vollständiges Protokoll aller Aktivitäten zu halten.
-Verwenden Sie die Routen-Funktion, um nahe gelegenen Orten, laufen, speichern Sie Ihre bevorzugten Wege, neue hinzufügen und sie mit anderen Teilen zu finden.

ANALYSIEREN SIE IHRE LEISTUNG AUF JEDE MEILE
-Gewinnen Sie tiefere Einblicke auf jedes Training mit detaillierten Statistiken einschließlich Tempo, Distanz, Dauer, Kalorienverbrauch, Höhe und mehr.
-Ein Auge auf Ihre Fortschritte durch die Überprüfung Ihrer vorherigen Workouts.
-Setzen Sie persönliche Ziele und passen Sie sie, wie Sie mit jedem Lauf verbessern.

NEHMEN SIE IHR LÄUFT WEITER MIT MVP-PREMIUM-FUNKTIONEN
-Ziel laufen mit einem persönlichen Trainingsplan, der dynamisch auf Dein Fitnesslevel anpasst, wie Sie verbessern.
-Überwachen Sie und analysieren Sie Ihre Herzfrequenz-Zonen um Ihre Ausbildung auf Ihr Ziel anzupassen.
-Halten Sie Ablenkungen auf Ihr Training auf ein Minimum reduziert, ohne Werbung.
-Erstellen Sie benutzerdefinierte Spalten basierend auf der Distanz, die Sie verfolgen möchten.

WP-Appbox: Laufen Entfernung Tracker- GPS Run Tracker Trainer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dodecagaon Tactile Toys for $19

Find Your Focus by Fidgeting with 12 Unique Sides
Expires April 10, 2024 23:59 PST
Buy now and get 60% off


KEY FEATURES

Maintaining perfect focus for 40 (or more) hours every week at a desk is downright impossible. That's okay, nobody expects you to be productive every second. However, for times when you really do need to buckle down but you can't seem to settle your wandering mind there's this dodecagon tactile toy. This 12-sided toy features a unique game on each side to occupy your restless fingers while you can stay focused on the mental task at hand.

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    12 sides include: gear, rotating disc, button, silicone ball, rocket, switch, silicone rope, soft silicone, worry stones, minions, and up/down buttons

Includes

    Dodecagon tactile toy (green)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeltaWalker 2 Pro for $29

Compare, Sync, or Merge 3 Files or Folders at Once & Streamline Any Project
Expires May 10, 2017 23:59 PST
Buy now and get 50% off




KEY FEATURES

When you're neck deep in an important project, you often have to juggle multiple files and folders to make sure your message is being communicated correctly. DeltaWalker Pro makes that process easy. Perfect for users of any industry, from software to publishing, DeltaWalker allows you to compare, edit and merge files side-by-side, all in a simple, single interface.

4.3/5 Stars, CNET
4.5/5 Stars, MacUpdate

    View added, deleted & blocks of text between 3 files or folders w/ inline changes See pixel-by-pixel comparison between up to 3 wide range image formats Visualize & compare compressed file formats: BZ2, EAR, GZ, JAR, TAR, TBZ2, TGZ & ZIP Scan documents as you type in to the dynamic search bar Use JavaScript based scripting, including an integrated, syntax-sensitive script editor, script runner & console Compare XML files as both text & structures Merge non-conflicting differences from two versions of a file & review a report on what has changed

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 2.3.1 Minor updates included

Compatibility

    Mac OS X 10.7.3 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Restrictions: for use on up to 10 devices
Original-Beitrag ▼ mehr ▼