Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 644.725 Artikeln · 3,41 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Produktivität
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Finanzen
8.
Musik
9.
Bildung
10.
Fotografie

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Produktivität
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Wetter
9.
Spiele
10.
Lifestyle

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Bildung
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Wetter
8.
Wetter
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Drama
8.
Western
9.
Comedy
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Western
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Luis Fonsi
2.
Alice Merton
3.
Robin Schulz
4.
Alle Farben & Janieck
5.
Helene Fischer
6.
Adel Tawil
7.
Kay One
8.
Burak Yeter
9.
Harry Styles
10.
Kamaliya

Alben

1.
Helene Fischer
2.
Die drei ???
3.
Verschiedene Interpreten
4.
LINKIN PARK
5.
Mark Forster
6.
Various Artists
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Harry Styles
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Alice Merton

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

264 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

7. April 2017

Updates für iWork

[​IMG]

Letzte Woche wurden neue Versionen aller Betriebssysteme von Apple veröffentlicht. Von dieser Meldung leicht in den Schatten gestellt wurden aber auch einige Programme von Apple mit einem Update versorgt - unter anderem wurde iWork mit einigen neuen Features versorgt.

So gibt es jetzt die Möglichkeit passwortgeschützte Dokumente auch via Touch ID zu öffnen. Unter macOS ist das Feature natürlich dem...

Updates für iWork
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungewollte Aktivierung von iCloud - Diensten unter iOS 10.3

[​IMG]

Apple hat eine bislang unbekannte Anzahl von Benutzern per eMail informiert, dass es mit dem Update auf iOS 10.3 ungewollt zu Aktivierungen von iCloud-Diensten kommen kann.

Nach dem Update auf iOS 10.3 wurden auf einigen Geräten anscheinend ungewollt iCloud-Dienste aktiviert oder reaktiviert. Hierzu sollen allerdings nicht die Einstellungen der iCloud-Fotobibliothek, des Schlüsselbunds sowie...

Ungewollte Aktivierung von iCloud - Diensten unter iOS 10.3
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom startet demnächst mit neuer Option "StreamOn" für Mobilfunktarife

[​IMG]

Die Telekom wirbt aktuell mit einer neuen Option "StreamOn", bei der Musik- und Videodaten von bestimmten Partnern nicht auf das Inklusivvolumen der jeweiligen Tarife angerechnet wird. Die Option "StreamOn" ist automatisch ab dem 19.04.2017 für folgende ab dem 04.04.2017 abgeschlossenen Tarife kostenlos über das Kundencenter buchbar:
  • MagentaMobil M, L, L+, L Premium, L+ Premium und XL...

Telekom startet demnächst mit neuer Option "StreamOn" für Mobilfunktarife
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Mac Pro und neues Modell in Aussicht: Apple entschuldigt sich bei Pro-Usern

[​IMG]

Apple hat heute einige Medienvertreter zu einem Überraschungsevent nach Cupertino geladen. Worum es genau ging, wusste man vorab nicht. Das ungewöhnlich offene Eingangs-Statement von Apples Marketing-Chef Phil Schiller verblüfft gehörig: "Wir entschuldigen uns für das, was mit dem Mac Pro passiert ist, und werden etwas großartiges veröffentlichen, um ihn zu ersetzen." Kurz zusammengefasst: Apple...

Update für Mac Pro und neues Modell in Aussicht: Apple entschuldigt sich bei Pro-Usern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefahr für iOS-Nutzer durch Fake-VPN-Software

Die kostenlose VPN-App „MyMobileSecure” kann die Sicherheit von iOS-Nutzern gefährden. Werbung für die App wird Besuchern von Torrentseiten angezeigt - im Safari-Browser. Darauf sollte man nicht hereinfallen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple CEO Tim Cook spricht an seiner Alma Mater über Vielfältigkeit und Inklusion

Apple CEO Tim Cook hat in den vergangenen Tagen seine Alma Mater, die Auburn University besucht und dort vor den Studierenden eine Rede im Telfar B. Peet Theatre gehalten. Die örtliche Studenten-Zeitung The Auburn Plainsman hat eine Zusammenfassung der Rede veröffentlicht in der es unter anderem um Themen wie Vielfältigkeit und Inklusion ging, Dinge, über die Cook immer wieder gerne und leifenschaftlich in seinen Auftritten referiert. Dem Apple-Chef zufolge sei es wichtig, sich mit Menschen aus den verschiedensten Situationen und mit den unterschiedlichsten Hintergründen auseinanderzusetzen. Hierauf sollte man vorbereitet sein und keinerlei Berührungsängste haben. Gerade die unterschiedlichen Kulturen sind es, die die Welt und die Menschen, die darin leben, so interessant machen. Nur wenn man Menschen aus diesen verschiedenen Kulturen zusammenbringt und sie ihre unterschiedlichen Herangehensweisen und Blickwinkel einfließen lassen, können wirklich großartige Produkte entstehen. Dies sei auch der Grund, warum Apples Produkte so herausragend seien.

Tim Cook nahm sich auch die Zeit, der Studenten-Zeitung ein ausführliches Interview zu geben, welches inzwischen auf ihrer Webseite eingesehen werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit verbessertem Prozessor von TSMC?

TSMC will bald Chips in der neuen 10-nm-Bauweise ausliefern. 

Dies hat Mark Liu, Co-Chef der Firma, auf dem alljährlichen Lieferkettenforum verraten. Die 10-Nanometer Technologie soll auch beim A11-Chip des iPhone 8 zum Einsatz kommen. Durch die schmalere Bauweise werden kleinere Prozessoren möglich, die weniger Strom und Ressourcen verbrauchen und wesentlich effizienter laufen.

Im aktuellen iPhone 7 (Plus) ist ein A10 Prozessor in einer 16 nm-Bauweise enthalten. Der Trend geht hin zu immer kleineren Transistoren und immer kompakteren Chips: Der Prozessor des ersten iPhones wurde noch in einer 90 nm-Bauart hergestellt.

5-Nanometer Chips im Jahr 2019

Doch 10 nm sind TSMC noch nicht klein genug. Ab März diesen Jahres soll bereits die Testproduktion von 7 nm-Prozessoren anlaufen.

Diese werden dann wahrscheinlich nächstes Jahr ausgereift sein um im iPhone von 2018 verbaut werden. Im selben Jahr soll dann wiederum die Testproduktion von 5-nm-Chips beginnen, welche voraussichtlich 2019 in Masse produziert werden können.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Error 53: Apples Reparaturpolitik wird angegriffen

Apple erlaubt es Drittanbieter nicht, den Homebutton mit Fingerabdrucksensor auszutauschen. Wenn das doch gemacht wird, erschien einige Zeit Error 53 im Display. Nun wird nur noch der Fingerabdrucksensor deaktiviert aber nicht das ganze Handy lahmgelegt. Die australische Wettbewerbs- und Verbraucherbehörde hat dennoch eine Klage gegen Apple angestrengt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft schlägt Apple in J.D. Power Studie zur Tablet-Kundenzufriedenheit

Erst Ende vergangenen Monats konnte Apple in einer aktuellen J.D. Power Studie zur Kundenzufriedenheit unter Smartphone-Nutzern erneut den ersten Platz belegen. In einer ähnlichen Umfrage zum Thema Tablet musste man sich nun allerdings erstmals dem langjährigen Rivalen Microsoft mit seinem Surface geschlagen geben. In die Bewertung eingeflossen sind dabei die Performance (28%), die Nutzerfreundlichkeit (22%), der Preis (11%), das Gerätedesign (17%) und die Features (22%). Das Microsoft Surface kommt dabei auf einen Gesamtscore von 855 bei maximal 1.000 zu erzielenden Punkten. Apple folgt mit seinem iPad auf Platz zwei mit 849 Punkten vor Samsung mit 847 Punkten. Zu der Studie wurden insgesamt 2.238 Tablet-Nutzer befragt, die ihr Gerät weniger als ein Jahr lang besitzen. Die Befragung fand zwischen Oktober und Dezember 2016 statt.

Der Sieg von Microsoft ist laut J.D. Power vor allem auf die hohen Bewertungen bei den Features und im Bereich Gerätedesign zurückzuführen. Auch die vorinstallierten Apps, die Internetverbindung und die Verfügbarkeit von direkt von Microsoft stammenden Zubehör wurde lobend hervorgehoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speedtest: Samsung Galaxy S8 oder iPhone 7 Plus schneller?

Speedtest: Samsung Galaxy S8 oder iPhone 7 Plus schneller? auf apfeleimer.de

Vergleich iPhone 7 Plus und Samsung Galaxy S8 im „Real-Life Speedtest“. Das Samsung Galaxy S8 musste sich bereits beim Test und Vergleich der Akkulaufzeiten gegen das iPhone 7 Plus geschlagen geben und auch beim Geekbench Benchmark erreichte die CPU des Samsung Galaxy S8 im Single Core Benchmark Test enttäuschende Werte. Doch wie schlägt sich das Samsung Galaxy S8 im täglichen Gebrauch gegen das Apple iPhone 7 Plus?

Wer ist schneller: Samsung Galaxy S8 oder iPhone 7 Plus

Im Real-Life Geschwindigkeitstest lässt EverythingApplePro das Samsung Galaxy S8 gegen das iPhone 7 Plus antreten. Eine gleiche Auswahl von Apps wird in der gleichen Reihenfolge nacheinander auf den Geräten geöffnet. Doch welches Gerät ist nun schneller – Samsung Galaxy S8 oder Apple iPhone 7 Plus?

YouTube Video

Samsung Galaxy S8 gewinnt knapp beim Geekbench Multi-Core Test

Betrachtet man nur einen einzigen CPU-Kern, gewinnt der Apple Fusion A10 Prozessor von iPhone 7 und 7 Plus gegen das Galaxy S8 mit ausgezeichneten Werten. Der Apple A10 Fusion ist allerdings „nur“ eine doppel Dual-Core CPU, während beim Samsung Galaxy S8 ein doppel Quad-Core Prozessor seinen Dienst verrichtet. Im Multi-Core Geekbench Score liegen also Samsung Galaxy S8 und iPhone 7 Plus nahezu gleichauf – das Galaxy S8 hat sogar knapp die Nase vorn. Ebenso beim Antutu Benchmark: auch hier liegt das Galaxy S8 knapp vor dem Apple iPhone 7 Plus.

Unterm Strich lässt sich dennoch kaum ein klarer Gewinner ermitteln, dennoch merkt man beim iPhone 7 Plus, dass Hardware und Software aus einer Hand kommt. Dennoch: der Nutzer selbst bekommt mit dem Samsung Galaxy S8 sicherlich kein „langsames Gerät“…

Der Beitrag Speedtest: Samsung Galaxy S8 oder iPhone 7 Plus schneller? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit Smart Connector wie im iPad Pro?

Bekommt neben dem iPad Pro auch das iPhone 8 einen Smart Connector?

Der Anschluss ist in Apples Pro-Tablet verbaut, um einen Anschluss an Apples hauseigene Tastatur-Hülle zu ermöglichen. Nun wird der Smart Connector auf für das vermutlich im Herbst diesen Jahres erscheinende iPhone 8 gehandelt.

Zumindest berichtet das die israelische Webseite The Verifier, zusammen mit einem angeblichen Foto eines derartigen Anschlusses auf der Rückseite des Gerätes. Dazu wird geschrieben, der Connector könne auch für induktives Laden wie bei der Apple Watch verwendet werden.

Smart Connector auch für Augmented und Virtual Reality

Weiter besagt der Artikel, dass der Connector auch für Augmented-Reality-Geräte von Apple für das iPhone verwendet werden könnte. Passende Gerüchte über eine AR-Brille, die Apple zusammen mit Zeiss entwickeln soll, deuten in eine ähnliche Richtung.

Sollte Apple solche Geräte und/oder Virtual-Reality-Apps entwickeln, dann könne diese Software überdies auch noch via AirPlay für das Apple TV bereitgestellt werden, so der Bericht abschließend.

Viele Informationen, unklare Quellenlage

Ein ziemlich breites Gerücht also, das außerdem mit keiner klaren Quellenangabe versehen ist. Auch wurde ein Smart Connector bereits für das iPhone 7 gehandelt. Bitte all diese Infos also mit Vorsicht genießen…

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich Sonne: Die 3 besten Solar-Akkus für Euer iPhone

Wir stellen Euch jetzt kompakt die drei besten Solar-Ladegeräte für Euer iPhone vor.

Mit dem Frühling kommt die Sonne und uns alle zieht es nach draußen – doch was tun, wenn der Akku unterwegs schlapp macht? Der Griff zu einem Solar-Ladegerät ist dann natürlich höchst praktisch:

Diese Akkus müssen nicht an der Steckdose geladen werden, sondern beziehen ihre Energie direkt aus der Sonne.

Diese drei Solar-Akkus lohnen sich besonders

  • Aukey Solar Ladegerät
    nur 49,99 Euro
    Besonderheiten: Das Modell verfügt über 2 USB-Anschlüsse und schafft bis zu 2A bei je 5V pro Ausgang.
  • Anker PowerPort
    nur 41,99 Euro
    Besonderheiten: Auch dieses Modell kann zwei Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen. Hierbei kommt außerdem PowerIQ für idelae Stromversorgung zum Einsatz.
  • RAVPower Solarladegerät
    nur 42,99 Euro
    Besonderheiten: Diese Version ist besonders wetterfest, setzt bis zu 15W um und versorgt ebenfalls zwei Geräte gleichzeitig mit Strom.
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Clips: Hands-on Video mit der neuen App

Apple Clips: Hands-on Video mit der neuen App auf apfeleimer.de

Über Apple Clips, Apples neueste App, haben wir bereits berichtet. Mit dieser lassen sich einzelne Fotos, Videos und Musiktitel zu einem einzigen Video zusammenschneiden. Diese Videos können bis zu 30 Minuten lang sein, was durchaus überraschend ist.

Apple Clips im Hands-on Video zu sehen

Allerdings ist davon auszugehen, dass über die App vor allem kurze Clips erstellt werden. Diese eignen sich à la Snapchat zum schnellen Teilen mit Freunden und Verwandten. Wer sich die App einmal näher anschauen möchte, kann sich im Folgenden ein Hands-on Video ansehen:

YouTube Video

Das Video zeigt dabei sehr gut, wie sich Apple Clips verwenden lässt und welche Optionen es gibt. Offen bleibt hierbei natürlich, ob Apple mit der Clips-App einen Erfolg einfahren kann. Prinzipiell ist dies denkbar, allerdings ist die Konkurrenz groß.

Social Media als wichtiger Baustein der Zukunft

Insbesondere Snapchat und Instagram könnten Apple diesbezüglich ein Schnippchen schlagen. Dass Social Media an sich aber auch in Zukunft eine große Rolle spielen wird, liegt auf der Hand. Und zwar nicht nur für Apple, sondern für viele Unternehmen weltweit.

Der Beitrag Apple Clips: Hands-on Video mit der neuen App erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever lernen: Apple empfiehlt im App Store sechs produktive Anwendungen für mehr Erfolg

Steht das Abitur an, eine wichtige Prüfung in der Uni, oder auch ein beruflicher Vortrag? Dann soll man laut Apple einen Blick auf insgesamt sechs verschiedene iOS-Apps werfen.

Im deutschen App Store bewirbt Apple gegenwärtig sechs ausgewählte und wohlbekannte Anwendungen für iPhone und iPad mit dem Slogan „Clever lernen“. Wir stellen die in dieser kleinen Sammlung präsentierten Apps in aller Kürze genauer vor.

MeisterTask – „Erstelle Aufgabenlisten“ (App Store-Link, kostenlos)
Der Aufgaben- und Projektplaner MeisterTask richtet sich sowohl an private Nutzer als auch an solche, die beruflich eingespannt und im Team zusammenarbeiten wollen. In einer Hauptübersicht, dem sogenannten Dashboard samt anpassbarem Hintergrundbild, können neue Projekte angelegt, anfallende Aufgaben sowie Benachrichtigungen und Kommentare von mitarbeitenden Personen oder Erwähnungen eingesehen werden. Besonders praktisch: Neben Fälligkeiten für Aufgaben können zu diesen auch Dateianhänge oder Notizen hinzugefügt sowie bestimmte Tasks für Mitglieder des Teams zugewiesen werden. Ebenfalls mit an Bord ist ein Aktivitäts-Stream sowie eine Apple Watch-Anbindung zum Anzeigen und Abhaken von anstehenden Aufgaben.

WP-Appbox: MeisterTask (task management) (Kostenlos*, App Store) →

MeisterTask 2

Evernote – „Organisiere deine Notizen“ (App Store-Link, kostenlos)
Was Evernote so beliebt macht? Mit der App lassen sich jegliche Arten von Notizen anlegen – seien es schnelle Gedanken, Checklisten, Recherchen oder mehr, hier ist alles möglich. Zudem können Artikel aus dem Internet, Dokumente und Fotos organisiert und verwaltet werden, auch lassen sich Dateien direkt auf der Apple Watch abrufen. Audio-Notizen, eine Suche, Erinnerungen und mehr zählen zu den Funktionen von Evernote. Die Basisfunktionen der Anwendung sind gratis nutzbar, für Power-User steht unter anderem ein „Plus“- und „Premium“-Paket per Abonnement bereit.

WP-Appbox: Evernote – immer gut organisiert (Kostenlos*, App Store) →

Quizlet – „Mach daraus Karteikarten…“ (App Store-Link, kostenlos)
Die Quizlet-Anwendung dient zum Erstellen und Lernen von Karteikarten. Es lassen sich dabei eigene Karteikarten inklusive Bilder und Audioinhalten erstellen oder ganze fertige Lernsets in millionenfacher Ausführung von anderen Quizlet-Nutzern zu tausenden von Themen herunterladen. Beim Abfragen im Lernmodus können kleine Extras wie ein Wettbewerb gegen die Uhr genutzt werden, auch das Teilen der Inhalte mit Freunden oder den eigenen Schülern ist mit Quizlet möglich. Dank einer Multi-Plattform-Unterstützung, unter anderem für den Browser, kann die App so beispielsweise von einer ganzen Klasse genutzt werden.

WP-Appbox: Quizlet Lerne Vokabeln u Sprachen mit Karteikarten (Kostenlos*, App Store) →

MindNode – „…oder Mindmaps“ (App Store-Link, 9,99 Euro)
Mind-Mapping-Apps sind insbesondere in beruflichen Situationen oft eine Hilfe bei der Planung oder ersten genauen Auseinandersetzung mit einem Thema. Die Erstellung dieser Visualisierungen ist in MindNode dabei so denkbar einfach wie genial: Ausgehend von einem Grundthema können verschiedenfarbige Knoten angeordnet und beschriftet, sowie mit Symbolen oder Fotos versehen werden. MindNode arbeitet dabei weitestgehend automatisch und arrangiert die vorherigen Knoten entsprechend, um genügend Platz für alle Inhalte zu bieten. Die fertigen Mindmaps lassen sich entweder in der iCloud sichern, oder auch in mehreren Formaten lokal speichern. Zu den unterstützten Formaten zählen PDF, FreeMind, OPML, PNG, Markdown oder reiner Text.

WP-Appbox: MindNode – Delightful Mind Mapping (9,99 €, App Store) →

pause

Pause – „Bleib immer konzentriert…“ (App Store-Link, 1,99 Euro)
Die Entwickler von ustwo sind vor allem für ihr großartiges Puzzle-Abenteuer Monument Valley bekannt. Mit Pause gibt es von ihnen allerdings auch eine Entspannungs-App zur Stressbewältigung. Pause basiert auf den Prinzipien der alten chinesischen Kampfkunsttechnik Tai Chi sowie der Methodik der Achtsamkeit. Letztere soll helfen, dem Moment mehr Aufmerksamkeit zu schenken und dadurch mehr Gelassenheit zu entwickeln. Das geschieht mit einem einfachen Mittel: Der Nutzer legt einen Finger auf das Display und wandert, einem kleinen Punkt folgend, langsam damit über das Display. Ein entspannter Soundtrack begleitet diese Art der Kurzmeditation, die, je nach eingestellter Zeit, mit einem akustischen Signal seitens der App langsam beendet wird. In der iPhone-Version der App gibt es gegenwärtig noch einen Bug, der das Einstellen von Dauer und Schwierigkeit der Meditation verhindert.

WP-Appbox: PAUSE - Relaxation at your fingertip (1,99 €, App Store) →

Netflix – „…und gönn dir dann eine wohlverdiente Pause!“ (App Store-Link, kostenlos)
Wenn die Arbeit am Projekt oder das Lernen für eine Prüfung erfolgreich verlaufen ist, darf man sich abschließend mit der Streaming-App Netflix eine erholsame Pause gönnen. Der wohl bekannteste Video-Streaming-Anbieter stellt eine riesige Auswahl an Filmen und Serien, teils auch in HD- und UltraHD-Qualität, zum Abruf bereit. Seit einiger Zeit gibt es auch eine Offline-Funktionalität, um Inhalte beispielsweise im Zug oder Flugzeug konsumieren zu können. Neben Netflix-Originalen wie Marvel’s Jessica Jones, Narcos und The Crown finden sich bekannte Filmgrößen wie Pulp Fiction, Dokumentationen und viele Serien für Kinder. Eine Apple TV-App erlaubt das problemlose Streamen auf dem großen Screen, die Abo-Preise starten bei 7,99 Euro/Monat.

WP-Appbox: Netflix (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Clever lernen: Apple empfiehlt im App Store sechs produktive Anwendungen für mehr Erfolg erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air Doc

Air Doc ist die ultimative Lösung um Dateien – Dokumente, Filme, Bilder und andere Dateien – auf und von Ihrem iPhone oder iPad zu transferieren. Air Doc verwendet keine Cloud – Lösung, alle Dateien werden verschlüsselt über das lokale Netzwerk übertragen – schützen Sie Ihre Privatsphäre.

SICHERE DATEILÖSUNG
Um eine Datei von Ihrem Mac auf ein iPad oder iPhone zu übertragen, genügt einfaches Drag&Drop der Datei auf die Mac App. Die Datei wird daraufhin übermittelt und sofort am mobilen Gerät angezeigt. Sie können auch mehrere Dateien in ein Zip-Archiv zusammenfassen und per eMail oder Nachrichten versenden.

PRIVATSPHÄRE
Sie können Dateien in einen privaten Bereich verschieben, der nur per TouchID oder Passwort zugänglich ist.

WEB ACCESS
Sie können von jedem Computer (Mac oder PC) aus auf die Dateien in Ihrem iPad oder iPhone zugreifen – einfach über den Browser. Es ist sogar möglich, Filme direkt in Ihren Browser zu streamen.

Kein Cloudzugriff oder Internetverbindung benötigt. Ihre Daten verlassen Ihr lokales Netzwerk nur, wenn Sie es wollen.

Übermittelte Dateien können auf Ihrem iPad oder iPhone mit allen unterstützten Programmen geöffnet werden.

Benutzen Sie Air Doc als erweiterten Zweitbildschirm für Ihren Mac – zum Beispiel um Onlinemanuals oder PDFs anzuzeigen und diese interaktiv zu betrachten – keine Treiberinstallation notwendig.

Bestens geeignet, um Filme und Lieder auf Ihr iPhone oder iPad zu übermitteln und diese direkt abzuspielen. Oder streamen Sie Filme direkt auf Ihr AppleTV mittels AirPlay.

Air Doc für Mac ist gratis im Mac App Store erhältlich.

NETZWERK
Zwischen Mac und iOS – Geräten: Die Geräte müssen sich im selben Netzwerk (LAN oder WLAN) befinden – keine zusätzliche Konfiguration nötig.
Zwischen zwei iOS Geräten: keine Netzwerkkonfiguration nötig (Air Drop).

FEATURES
– Übermitteln Sie Dateien zwischen zwei iOS Geräten mittels Air Drop
– Importieren oder Exportieren Sie Fotos und Filme aus Ihrer Fotobibliothek
– Live Preview: jedesmal wenn sie eine Datei am Mac speichern wird die Anzeige am iPad oder iPhone aktualisiert
– Übermitteln Sie Dateien auf oder von Ihrem iPad oder iPhone: Einfach mittels Drag & Drop
– voller Multitasking Support auf unterstützten iPads
– Speichern Sie Ihre Dokumente am iCloud Drive oder in Diensten wie Dropbox
– Greifen Sie im Webbrowser auf Ihre Dokumente zu
– Übermitteln Sie Dateien über iTunes (mittels USB Kabel)
– Zeigen Sie einen aktuellen Screenshot am iOS Gerät an (Cmd-Alt-s)
– Zeigen Sie den Inhalt der Zwischenablage am iOS Gerät an (Cmd-Alt-v)
– Unterstützte Dokumente: pdf, doc, xls, pages, numbers, txt, rtf – alles was iOS darstellen kann.
– Unterstützte Multimediadateien: m4v, m4a, mp3 – alles was iOS abspielen kann
– Air Doc ist eine Universal App und läuft auf iPad und iPhone
– die zuletzt übertragenen Dateien werden für Offlinezugriff am Gerät gespeichert
– Zero Configuration Netzwerksupport (Bonjour)

USE CASES
– Teilen Sie unterwegs Fotos mit Ihren Freunden
– schnelle Vorschau der Grafiken an denen Sie gerade arbeiten
– Erweiterter zweiter Bildschirm für Ihren Mac
– Synchronisieren Sie Dateien zwischen den Geräten mittels iCloud
– Verteilen Sie Dateien betriebssystemunabhängig über den Browser
– Benutzen Sie Ihr iPad/iPhone als kabellosen USB Stick
– Verteilen Sie Besprechungsunterlagen direkt elektronisch
– Nehmen Sie Filme unkompliziert und ohne synchronisieren mit auf Reisen
– Ihre elektronische Aktentasche mit allen wichtigen Dokumenten

WP-Appbox: Air Doc (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Formel 1 ist zurück: F1 2016 jetzt auf iPhone, iPad und Apple TV günstiger

Am Wochenende gastiert der Formel-1-Zirkus in China. Passend dazu ist das Rennspiel F1 2016 aus dem Hause Codemasters derzeit reduziert. Interessant ist das Spiel schon deswegen, weil Sie es auch am großen Fernseher über das Apple TV nutzen können. Immerhin handelt es sich um eine Universal-App, die kompatibel mit tvOS ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toshiba Flash-Speicher-Sparte: TSMC zieht sich aus Verkaufsverhandlungen zurück – Foxconn ist Höchstbietender

Der Übernahmepoker für die Toshiba NAND-Flash-Speicher-Sparte geht in die nächste Runde. Wie die japanische Zeitung Asahi Shimbun berichtet, zieht sich TSMC aus dem Bieterkreis für Toshibas Chipsparte zurück und positioniert somit Foxconn auf die Spitzenposition der potentiellen Käufer.

Zum Greifen nah: Foxconn ist Höchstbietender

Schon seit mehreren Wochen zieht sich der Verkauf von Toshibas Flash-Speicher-Geschäftsbereich hin. Die Chipsparte von Toshiba ist derzeit der erfolgreichste Bereich des Konzerns. Somit versucht der angeschlagene Industriekonzern mit dem Verkauf der Chip-Produktion einen Befreiungsschlag aus den finanziellen Problemen herbeizuführen. Auch Apple, Amazon und Google haben sich aktiv mit Geboten beteiligt.

Mittlerweile lichtet sich jedoch der Kreis der Interessenten, was auch an dem Höchstgebot in Höhe von 30 Milliarden US-Dollar liegen können. Dieses stammt von Apple-Zulieferer Hon Hai, welcher besser als Foxconn bekannt ist.

Regierungsangelegenheiten

Toshiba kann sich vorerst zurücklehnen. Aufgrund des Höchstgebots stieg der Kurswert des japanischen Unternehmen um 7 Prozent. Einzig Japans Regierung scheint aktuell noch eine unbekannte Variable in den Verhandlungen zu sein.

Aufgrund des strategischen Wertes der Toshiba-Technologie, bezüglich der nationalen Interessen, könnte ein Verkauf an das Taiwan-basierte Foxconn auf Regierungsebene verhindert werden. Zur Zeit ermutigt die Regierung japanische Unternehmen dazu, am Bieterverfahren teilzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Action-Rollenspiel Trine; Strafen bei zu langsamen Internetanschlüssen; Updates von Adobe

Rabatt auf Action-Rollenspiel Trine - es ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 1,99 statt 9,99 Euro zu haben, den zweiten Teil gibt es für 2,99 statt 14,99 Euro (Partnerlinks).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 14/17

Ende März wurde bekannt, dass Apple die beliebte iOS-App Workflow (kostenlos im AppStore) übernommen hat und die Entwickler inzwischen in Cupertino arbeiten. Im selben Zuge wurde die ehemals knapp drei Euro teure App von Apple auch kostenlos gemacht. Dies ist natürlich ein Stück weit ärgerlich für alle Nutzer, die für die App kurz zuvor noch bezahlt hatten. Inzwischen hat Apple jedoch damit begonnen, genau diese Kunden per E-Mail darüber zu informieren, dass sie den vollen Kaufpreis auf das ursprünglich eingesetzte Zahlungsmittel zurückerstattet bekommen. Dies darf durchaus als Zeichen gewertet werden, dass die App auch bis auf weiteres kostenlos im AppStore angeboten wird. Dass sie allerdings früher oder später möglicherweise aus dem Sortiment entfernt wird, ist damit nicht ausgeschlossen. Allerdings dürften die ursprünglichen Entwickler dann aller Wahrscheinlichkeit nach entsprechende Funktionen direkt in iOS integrieren. Man darf gespannt sein, wie dies aussieht. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Quantum Revenge
Wer mal wieder richtig Lust auf eine grafiklastige, ausgedehnte Weltraum-Ballerei hat, ist bei Quantum Revenge genau richtig aufgehoben. Hier übernimmt man allerdings nicht die Steuerung eines Raumschiffs, sondern dirigiert einen von sechs verschiedenen Kampfrobotern durch die opulent gestalteten Level. Dort warten selbstverständlich jede Menge Gegner, die man mit dem Finger auf dem Dauerfeuerknopf bekämpft. Der Kampagnen-Modus bietet dabei fünf Missionen, in denen man auch jeweils auf extra-starke Endgegner trifft. Während der Kampagne wollen die erspielten Erfolge in den Roboter re-investiert werden, um auf diese Weise dessen Kampfkraft immer weiter zu erhöhen. Zwischendurch wird man immer wieder mit kurzen Clips mit Manga-Optik belohnt, die einen in den Kampfsequenzen zeigen. Zudem enthält das Spiel Unterstützung für MFi-Controller und läuft auch auf dem Apple TV. Hier bekommt man also eine Menge geboten für sein Geld!



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

The Walking Dead: A New Frontier
The Walking Dead hat als TV-Serie nicht nur jede Menge Preise abgesahnt, sondern auch eine große Fangemeinde hinter sich vereinen können. Den bislang veröffentlichten zugehörigen Videospielen geht es da nicht anders. Nun ist für den Ableger "A New Frontier" ein weiteres Kapitel des auf fünf Episoden aufgeteilten Spiels erschienen. Die inzwischen dritte Episode hört dabei auf den Namen "Above The Law" und kann per In-App Purchase freigeschaltet werden. Darin begibt man sich auf ein neues Abenteuer mit Javier und Clementine, bei dem man unterwegs natürlich auch wieder auf diverse Zombies und sonstige Untote trifft, denen sie nur gemeinsam beikommen können. Die dabei getroffenen Entscheidungen haben unweigerlich auch Auswirkungen auf den Ausgang des Spiels. Für Fans der Serie ein Highlight, für alle andern ein absolut empfehlenswertes Spiel!



YouTube Direktlink

Download € 4,99
   

CELL 13
Selbstverständlich gibt es auch in dieser Woche wieder AppStore-Neuzugänge aus dem Puzzle-Genre, allen voran CELL 13. Hierin findet man sich gefangen in einer von 13 riesigen Zellen wieder, die vollgestopft sind mit mal mehr, mal weniger schwierigen Rätseln, die es natürlich zu lösen gilt, um der jeweiligen Zelle zu entkommen. Zur Hilfe steht einem dabei lediglich der Cyborg Chester, mit dem man gemeinsam die Aufgaben löst und sich dabei auch immer wieder der Physik bedienen muss. CELL 13 erfordert also jede Menge Hirnschmalz, wobei der Schwierigkeitsgrad natürlich mit fortschreitender Spieldauer immer weiter ansteigt. So reicht es in der Regel nicht aus, einzelne Objekte zu nutzen - oftmals ist es die Kombination der verschiedenen Objekte, die zur Lösung führt. Und somit ist es kein einfaches Unterfangen, alle 13 Zellen zu meistern. Untermalt von einem tollen Ambient-Soundtrack ist CELL 13 Herausforderung und Entspannungstherapie zugleich.



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

Bäumchen schüttel dich
Auch in dieser Woche wollen wir wieder einen Blick in die Ecke der Kinderspiele werfen und finden dort mit "Bäumchen schüttel dich" ein wirklich süß gemachtes Entdeckerspiel für Kinder bis 5 Jahren. Im Blätterwerk eines Baumes verstecken sich ein paar unerwartete Gäste. Um diese dort wieder heraus zu bekommen, muss man den Baum nur ein bisschen schütteln und schon fallen die verschiedensten Tiere heraus, die man anschließend über Berührungen auf dem Display genauer erkunden kann. Dass dabei unter anderem auch Giraffen, Igel, Kängurus und Tukane aus dem Baum fallen, kann dabei natürlich vernachlässigt werden. Selbstverständlich verzichtet das Spiel auch komplett auf In-App Käufe und Werbung. Bäumchen schüttel dich wurde von dem erfolgreichen italienischen Kinderbuchverlag minibombo entwickelt, was man ihm auch an der liebevollen Gestaltung anmerkt. Sehr gutes Kinderspiel!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Kostenlose Apps

Yr.no


Ich hatte vor zwei Wochen das Glück, auf einer Reise nach Nordnorwegen (genauer gesagt nach Tromsø), eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Welt beobachten zu dürfen. Die Rede ist von Polarlichtern. Damit dies gelingt, sind verschiedene Faktoren, wie unter anderem auch ein wolkenfreier Himmel entscheidend. In der Vorbereitung auf die Reise bin ich dabei auch auf die norwegische Wetter-App Yr.no gestoßen, die sich auch problemlos in anderen Regionen der Welt einsetzen lässt. Während einem das Design der App des Norwegischen Meteorologischen Instituts eventuell auf den ersten Blick ein wenig schlicht vorkommen mag, ist dies genau das Konzept. Hier liegt der Fokus voll und ganz auf der Information. Wie von anderen Apps gewohnt, kann man sich auch von Yr.no orten lassen und bekommt dann stets das aktuelle Wetter am eigenen Standort angezeigt. Alternativ können aber auch beliebige Orte gesucht und auch als Favoriten abgelegt werden. Die Vorhersage reicht bis zu sieben Tage in die Zukunft und hat mich die meiste Zeit nicht im Stich gelassen. Wer also bei einer Wetter-App vor allem auf die Information und weniger auf Eye Candy wertlegt, sollte sich Yr.no einmal ansehen. Auch ohne entsprechende Reisepläne...

Download kostenlos
   

Geheimakte: Tunguska
Mit"Geheimakte Tunguska" kehrt ein weiterer von PC und Konsole bekannter Hit in den AppStore zurück und verspricht mehr als 12 Stunden Unterhaltung. Ursprünglich war das Spiel bereits im Jahr 2014 erschienen, wurde dann aber aufgrund verschiedener Probleme wieder zurückgezogen. Nun steht es in einer überarbeiteten Version aber wieder bereit. Es handelt sich dabei um ein Adventure aus meinem Lieblings-Genre, nämlich im klassischen Point-and-Click-Style. Man schlüpft in die Rollen von Nina und Max und begibt sich auf die Suche nach einem verschwundenen Wissenschaftler, genau genommen Ninas Vater. Dabei kommen an den mehr als 100 Schauplätzen diverse Mystery- und Rätsel-Elemente zum Einsatz. Wie in dem Genre üblich, gilt es jeden der Schauplätze genau unter die Lupe zu nehmen, Hinweise und Gegenstände zu sammeln und diese zielführend zu kombinieren. Dies alles ist grafisch sehr schön umgesetzt und verzichtet dankenswerterweise auf jegliche Form von In-App-Käufen. Point-and-Click at its best und derzeit auch noch kostenlos, statt der später geforderten € 6,99! Und zur Feier der Rückkehr der Schwester-App lässt sich aktuell und vorübergehend auch Geheimakte: Sam Peters kostenlos laden.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Cuzzle
Spiele aus dem Sokoban-Genre werden viele von euch bereits kennen. Dabei geht es darum, Kisten auf einem Spielfeld so zu verschieben, dass anschließend entweder eine bestimmte Formation entsteht, oder auf eine sonstige Art eine Aufgabe erfüllt wird. In eine ähnliche Ecke ghört auch Cuzzle. Hier besteht die Aufgabe darin, alle weißen Blöcke so in Position zu bringen, um ein Portal zu entriegeln. Dies geschieht über 90 Level hinweg, die auf vier Phasen aufgeteilt sind, ind denen jeweils eine neue Spielmechanik eingeführt wird. Dabei besteht keinerlei Zeitdruck und auch die Rückgängig-Taste und der beruhigende Soundtrack tragen dazu bei, dass man sich voll und ganz in dem Spiel verlieren kann. Sehr schöne, minimalistische Knobelei!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

TRANSFORMERS: Kämpfer
Die Transformers sind wieder da! Und wo sie hin schlagen, wächst bekanntermaßen kein Gras mehr. In diesem Spiele-Ableger des beliebten Franchise dreht sich alles um Arcade-Action. Und so tritt man mit Optimus Prime, Megatron, Bumblebee, Waspinator, Rhinox, Grimlock, Soundwave und vielen anderen der bekannten Maschinen in einem Kampf um die Vorherrschaft im Transformers-Universen an. Dabei wird den Entwicklern zufolge die spektakuläre Action aus über 30 Jahren Transformers-Geschichte auf das iPhone oder iPad gebracht! Je nachdem wie erfolgreich man in den Kämpfen abschneidet, sammelt man jede Menge kultige Bots aus dem Transformers-Universum. All dies geschieht in durchaus beeindruckenden Grafiken mit den aus den Filmen bekannten Sound- und Spezialeffekten. Einziger Wehrmutstropfen: Für das Spielen wird eine WLAN- oder Mobilfunk-Verbindung benötigt.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

BALL.
Was der Titel dieses Spiels bereits andeutet, bewahrheitet sich dann auch in seinem Inneren. Bei BALL. handelt es sich um ein äußerst minimalistisches Spiel, bei dem es einzig und allein darum geht, einen Ball möglichst weit durch einen Parcours zu bewegen, ohne dass er dabei mit den verschiedenen Hindernissen und sonstigen Objekten kollidiert. Dabei bewegt sich der Ball von alleine kontinuierlich nach oben und prallt an den seitlichen Rändern des Spielfelds ab. Per Tap auf das Display kann man die Richtung des Balls aber auch eigenhändig jederzeit verändern, was auch immer wieder nötig ist. Dabei kann in drei verschiedenen Modi gespielt werden: Levels, Score and Impossible. Für weitere Abwechslung sorgen 35 verschiedene Bälle und satte 1.000 Level. Die Neongrafik passt dabei hervorragend zum Spielgeschehen, welches zumindest mich auch ein wenig an das gute, alte "Superball" aus dem Sat.1 Frühstücksfernsehen der 90er erinnert.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Stamp
Sind wir mal ehrlich, die gute alte Postkarte hat inzwischen weitestgehend ausgedient. Ich selber kann mich auch nicht wirklich daran erinnern, wann ich die letzte Karte geschrieben habe. Eigentlich ist das ein wenig schade, denn irgendwie hat eine selbstgeschriebene Postkarte dann doch etwas persönlicheres als eine WhatsApp oder eine SMS. Der deutsche Entwickler Jonas Ester versucht nun die moderne neue Welt und die romantisch-nostalgische Postkarte zusammenzuführen und bietet mit seiner App Stamp die Möglichkeit, seine eigene Postkarte auf dem iPhone oder iPad zu erstellen und diese dann zu verschicken. Hierzu wird die Karte dann auf Postkartenkarton gedruckt, mit einer Briefmarke frankiert und an den gewünschten Empfänger verschickt. Bei der Entwicklung der App wurde besonders auf eine einfache Usability und ansprechendes Design geachtet. Für die Postkarten stehen dabei 14 vorgefertigte Layouts zur Verfügung, die mit Fotos aus der Mediathek und eigenen Grußtexten befüllt werden. Eine Postkarte kann dabei entweder an einen oder an mehrere Empfänger verschickt werden. Der Preis für eine Karte beträgt dabei € 1,95 innerhalb Deutschlands und auch weltweit.

VERLOSUNG: Als besonderes Schmankerl hat mir der Entwickler zwanzig Gutscheincodes für zur Verfügung gestellt, mit der sich eine Postkarte kostenlos über "Stamp" verschicken lässt und die ich an dieser Stelle gerne verlose! Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, hinterlässt bis heute, 07. April 2017 um 23:59 Uhr einen entsprechenden Kommentar zu diesem Artikel. Wichtig: Unbedingt eine gültige E-Mail Adresse im dafür vorgesehenen und nicht veröffentlichten Feld angeben! Eine mir vertraute Glücksfee wird dann aus allen Kommentaren die Gewinner ermitteln! Diese werden von mir morgen per E-Mail benachrichtigt und erhalten den Promocode. Bitte checkt hierzu auch euren Spam-Ordner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Viel Glück! Das Gewinnspiel ist beendet.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DerElefant: Kinder-App des WDR bekommt Aktualisierung mit neuen Inhalten spendiert

Viele Kinder lieben „Die Sendung mit dem Elefanten“, die vom WDR produziert wird. Die passende iOS-App DerElefant wurde nun mittels eines Updates verbessert.

derelefant

DerElefant (App Store-Link) ist die offizielle App zur „Sendung mit dem Elefanten“, die sich kostenlos auf iPhones und iPads aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Die 558 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und benötigt zur Einrichtung auf dem Gerät mindestens iOS 8.0 oder neuer.

Die Elefanten-App wurde speziell für die Zielgruppe der 3- bis 6-Jährigen entwickelt und ist komplett werbefrei, auch auf In-App-Käufe wurde verzichtet. Mit dabei sind ganze “Sendungen mit dem Elefanten”, wöchentlich gibt es neue Folgen zum Abruf. Des Weiteren stehen kleine, lustige und spannende Lach- und Sachgeschichten zur Verfügung. Da gibt es Kinderportraits, Tierfilme, Lieder, Rätsel und vieles mehr. Im Elefantenkino laufen die schönsten Spots mit Elefant und Hase.

Ebenfalls mit dabei sind die Moderatoren Tanja und André, die einfache Experimente zum Nachmachen zeigen, auch Anke Engelke ist mit ganz viel Quatsch in der neuen Elefanten-App vertreten. Fehlen dürfen zudem keine Spiele, außerdem ist im digitalen Sandkasten eine Schatzkiste versteckt – hier können immer wieder neue Überraschungen gefunden werden. Und wer die Spielzeit mit der Elefanten-App begrenzen möchte, kann in den Einstellungen einen Elefantenwecker stellen, der die Online-Zeit beschränkt.

Neues Spiel „Fantasiemobil“ in DerElefant

Elefanten-App

Gerade frisch veröffentlicht wurde nun ein weiteres Update für DerElefant, das die App auf Version 1.1.0 bringt. Vor allem inhaltlich hat sich damit einiges getan: So steht nun das neue Spiel „Fantasiemobil“ bereit, mit dem sich eigene verrückte Fahrzeuge malen lassen und diese im Anschluss mit Elefant und Hase auf eine Abenteuerreise genommen werden können. „Egal, ob es sich dabei um ein Auto mit drei Rädern oder einem Fahrrad mit Flügeln handelt – Spielspaß ist garantiert“, so die Aussage der Entwickler im Changelog.

Darüber hinaus wurden im Filmbereich die Filmgeschichten neu sortiert, so dass es neben den Lach- auch die Sachgeschichten gibt, mit denen Kinder auf filmische Entdeckungsreise gehen können. Eine neue Kategorie ist „Der kleine Maulwurf“: In jedem Film gibt es zwei Geschichten mit dem Animations-Klassiker, der schon seit Jahrzehnten Groß und Klein begeistert. Im Hauptmenü gibt es darüber hinaus auch musikalische Seifenblasen, in denen die kleinen Nutzer beizeiten Überraschungen finden, und im Spiel „Sterne sammeln“ gibt es neue Gegner und zusätzliche Schätze. Die Aktualisierung auf v1.1.0 steht ab sofort kostenlos im App Store zum Download bereit.

WP-Appbox: DerElefant (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel DerElefant: Kinder-App des WDR bekommt Aktualisierung mit neuen Inhalten spendiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Zum Start ins Wochenende präsentieren wir euch wie gewohnt unsere iOS-Spiele-Empfehlungen der Woche. Wie jeden Freitag haben wir uns hierbei wieder eine Budget-Obergrenze von 10 Euro gesetzt. Diese iOS-Spiele solltet ihr euch auf jeden Fall auf euer iPhone und iPad laden – vorausgesetzt, dass ihr die jeweilige Art Spiele mögt.

-i24553-Cell 13 (AppStore) ist ein neuer Puzzle-Plattformer, der es vor wenigen Tagen neu in den AppStore geschafft hat. Wir haben euch die minimalistisch gestaltete, aber durchaus anspruchsvolle Universal-App, die es für 2,99€ zu kaufen gibt, hier vorgestellt – und waren begeistert.-gki24553-

-i24600-Streng genommen nicht neu, sondern nur zurück im AppStore ist Geheimakte: Tunguska (AppStore). Da es die Universal-App zur Neuveröffentlichung aber aktuell kostenlos ist, schafft es dieses tolle Point-and-Click-Adventure erneut in unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende.-gki24600-

-i24571-Drop Not! (AppStore) stammt von Oddrok ist ein Arcade-/Puzzle-Tapper. Wir haben euch den gelungenen Gratis-Download für iPhone und iPad, bei dem ihr 20 schwierige Labyrinthe durchqueren müsst, hier vorgestellt.-gki24571-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit unseren iOS-Spiele-Emfehlungen.

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Clips App: Mit Wischgeste auch freihändig Filmen

Clips FeatureOb Apples gestern Abend veröffentlicht Clips-Applikation genau so schnell in Vergessenheit gerät, wie die Anfang Januar freigegebene Komponisten-Anwendung Musikmemos werden die kommenden Wochen zeigen. Noch ist Clips jedenfalls neu und aufregend und will ausprobiert werden. Lasst uns euren Testlauf kurz mit einem Tipp anreichern, der die Aufnahmen der Einzel-Clips auch freihändig und über längere Zeiträume […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lasst uns Pro und munter sein! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

  • iCloud-Ärger nach Update auf iOS 10.3: Wolken-Patzer (Meldung)
  • Scania baut ersten Lkw mit Apples CarPlay: Aller Laster Anfang (Meldung)
  • Apple lässt sich Zeit mit dem iPhone 8: Dauer? Wurst! (Meldung)
  • Apple bestellt 92 Millionen OLED-Displays bei Samsung: Feind-Bild (Meldung)
  • Neue Aktien-Millionen für Apple-Chefs: Krötenwanderung (Meldung)
  • Künftiges MacBook Pro womöglich ohne Touch Bar: Leisten-Sperrung (Meldung)
  • Apple mit eigenem Mac Pro unzufrieden: In die Tonne treten (Meldung)
  • Komplett neuer Nachfolger soll kommen: Lasst uns Pro und munter sein (Meldung)
  • Ikea bringt Smart-Leuchte, aber kein HomeKit-Support: Freud und Light (Meldung)
  • Neue App „Clips“ poliert Videos auf: Wiener Schnipsel (Meldung)
  • Apple hält am Mac mini fest: A little bit longer (Meldung)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monster Truck Offroad Rally 3D 2 Full

Für Monster Truck Offroad Rally 3D-Fans haben wir Monster Truck Offroad Rally 2 mit neuer Rallye-Strecke!

Testen Sie Ihre Offroad-Fähigkeiten mit dem Truck fahren wieder! Finden Sie neue Offroad-Wege in neue Rallye-Strecke. Versuchen Sie das Fahren über Offroad-Gelände und genießen Sie die Offroad-Atmosphäre. Fahren Sie schnell, aber verlieren Sie nicht die Kontrolle über Ihren LKW während der Rallye. Mögen Sie Offroad? Wir wissen, dass Sie es mögen! Also, es ist Zeit, unsere Monster Truck Offroad Rally 2 zu versuchen.

Eigenschaften von Monster Truck Offroad Rally 2:

– Neue Fahrspur
– Wettereffekte
– Einfache Fahrsteuerung
– Schwierige Missionen
– Freier Laufmodus
– Karrieremodus
– Rivals-Modus
– Offroad Monster Truck fahren
– 3D-Grafiken
– Monster Truck Upgrades
– Leistungsstarke 4×4 Lkw

Seien Sie der beste Fahrer und versuchen Sie die Macht eines großen Lkw mit Offroad-Fahren.
Fahren Sie es und vervollständigen Sie alle Missionen in Monster Truck Offroad-Rallye 2. Drive und befassen sich mit Offroad-Aufgaben. Testen Sie die Macht des Monstertrucks. Wenn Sie nicht Rally Fahrer sind, können Sie einen LKW in der Monster Truck Offroad Rally 2 fahren. Überprüfen Sie es – Monster Truck ist der beste SUV aller Zeiten!

Versuchen Sie erstaunliche Fahren ohne Straßen. Springen Sie in die Kabine von Monster Truck, in der Zeit und Rennen der 4×4 LKW. Fahren Sie als professioneller Rallyefahrer in unserem Spiel. Aber schnell, Rallye ist schwer. Nehmen Sie an Monster Truck Offroad-Rallye und kämpfen mit Offroad-Gelände. Triebwagen 4×4, um die Macht des Monsters zu spüren.

Treffen Sie die Offroad-Atmosphäre! Machen Sie Ihre Aufgabe in der Zeit, ist sehr schnell. Fühlen Sie sich wie ein Offroad-SUV-Fahrer mit unserem Fahrspiel! Machen Sie sich bereit für Offroad-Missionen. Verwenden Sie eine Navigationskarte, um die Route zu finden und fahren Sie von einem Rallye-Standort zum anderen.

Entdecken Offroad Gelände mit Hügeln und Schlamm.
Probieren Sie unsere Monster Truck Offroad Rally 2!

WP-Appbox: Monster Truck Offroad Rally 3D 2 Full (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel Drifters: Spaßige Drift-Action im neuen Endlos-Spiel

Lust auf ein neues Spiel? Pixel Drifters ist eine Empfehlung, die wir euch vorstellen wollen.

Pixel Drifters

Seit wenigen Tagen neu im App Store eingetroffen: Pixel Drifters (App Store-Link). Wir werfen einen Blick auf das im Retro-Look gestaltete Spiel, das auch von Apple offensichtlich beworben wird. Der Download ist kostenfrei, 108 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

In Pixel Drifters ist der Name Programm. Mit insgesamt 30 Fahrzeugen, die ihr durch das Sammeln von Münzen freischalten könnt, müsst ihr über das endlos große Spielfeld rasen und über Rechts-Links-Klicks und Drifts Münzen einsammeln. Jedes Fahrzeug verfügt über eigene Steuerungs-, Drift und Geschwindigkeitseigenschaften. Der Panzer ist langsam und schwer um die Ecke zu steuern, das Polizeiauto deutlich schneller und wendiger. Wer einen hohen Highscore erzielen will, ist mit einem wendigen Fahrzeug besser dran.

Pixel Drifters verfügt über eine offene Welt

Denn: In der riesigen und frei befahrbaren Welt gibt es allerhand Gefahren, Kisten, Steine, Mauern, Blumenbeete und vieles mehr. Jede Kollision beendet sofort das Spiel und ihr müsst neu starten. Wer gute Drift-Manöver ausführt, kann so hintereinander viele Münzen sammeln und den Multiplikator in die Höhe treiben. Außerdem gilt es dutzende Missionen zu erledigen. Unter anderem müsst ihr Vögel aufschrecken, Tor öffnen oder einfach nur Münzen einsammeln. Obwohl man bei jeder Fahrt das gleiche tun muss, macht Pixel Drifters schnell süchtig, da es einfach Spaß macht durch die Welt zu driften und Münzen zu sammeln. Man möchte immer wieder einen besseren Score erzielen und weitere Fahrzeuge freischalten.

Die Finanzierung erfolgt über Werbevideos, die durch eine Einmalzahlung von 1,99 Euro deaktiviert werden können. Optional könnt ihr weitere Fahrzeuge auch mit echtem Geld freischalten, was meiner Meinung nach aber nicht notwendig ist. Wer möchte, kann übrigens das Gameplay aufzeichnen und teilen. Ich finde Pixel Drifters gelungen, zurecht wird das Spiel prominent im App Store beworben. Der Trailer im Anschluss lässt erste Eindrücke zu.

WP-Appbox: Pixel Drifters (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Pixel Drifters: Spaßige Drift-Action im neuen Endlos-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Mac Pro-Beichte: Die Produktankündigung zum Nachlesen

Apple TalkAnthony Ha, Brian Heater und Greg Kumparak helfen uns dabei Apples überraschendes Mac Pro-Eingeständnis noch vor dem anbrechenden Wochenende, zumindest vorerst, einzutüten. Schiller und Federighi im Gespräch | Bild: Techcrunch Die drei Autoren haben die Audioaufnahme des Gespräches zwischen den Apple-Managern Craig Federighi (Senior Vice President Software Engineering) und Phil Schiller (Senior Vice President Worldwide […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: 2016 deutlich mehr Malware auf dem Mac

Sicherheit - Security (Wort) Screenshot

Die Malware-Konzentration auf der Mac-Plattform scheint zuletzt geradezu explodiert zu sein. Ein Bericht spricht von einer Zunahme um mehr als 700%, doch… Angeblich kreiste im vergangenen Jahr 744% mehr Malware auf Mac-Rechnern als im Vorjahr, zu diesem Ergebnis kommt die Sicherheitsfirma McAfee. Doch das ehemalige Intel Security, das nun wieder eigenständig wird, sieht die Sicherheit (...). Weiterlesen!

The post Bericht: 2016 deutlich mehr Malware auf dem Mac appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger: Update fügt den digitalen Assistenten “M” hinzu

Digitale Assistenten sind derzeit schwer im kommen. Statt als eigenständiges System intetegriert Facebook diesen aber direkt in die Konversation.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warten, was passiert: Wieso der neue Mac Pro doch noch später kommen könnte

MacPro Fertigung in den USA

Der neue Mac Pro, den Apple unlängst der professionellen Nutzerbasis versprochen hat, könnte doch später kommen als erwartet. Die Arbeit daran hat womöglich gerade erst begonnen.

Ein jüngst erschienener Bericht liefert Informationen aus Unternehmenskreisen, die zeigen, wie Apple mit dem Mac Pro und der MacBook-Familie zuletzt verfuhr. Man habe sich um die Profi-Maschine lange schlicht nicht gekümmert und auch keine Pläne für ein Upgrade verfolgt, bis schließlich die Kritik der Nutzer zu massiv wurde.

So habe man sich kurzfristig entschieden einen neuen Mac Pro zu bringen, der könnte aber noch eine Weile auf sich warten lassen.

Marktstart erst 2019?

Man könnte Apples Verhalten so zusammenfassen: Nachdem immer mehr Profi-Anwender geräuschvoll der Mac-Plattform entsagten, hat man sich spontan entschieden einerseits dem aktuellen Mac Pro, quasi als Notfall-Sofortmaßnahme, ein bisschen mehr Leistung zu spendieren, das lässt sich recht problemlos kurzfristig erledigen. Gleichzeitig entschied Apple sich dazu einen neuen Mac Pro zu bringen. Da es zuvor keine Vorarbeiten in dieser Richtung gab, hat dessen Entwicklung allerdings erst vor wenigen Wochen oder Monaten begonnen und könnte sich hinziehen. Mehrere Experten rechnen mit einem fertigen Produkt erst frühestens Ende 2018, wahrscheinlicher aber im Frühjahr 2019.

MacBook Pro 2016 Design, 13 und 15 Zoll

MacBook Pro 2016 Design, 13 und 15 Zoll

Auch könnte Apple ein MacBook Pro 15 Zoll ohne Touch Bar bringen. Viele MacBook-Anwender aus dem Pro-Segment störten sich an der aktuellen MacBook Pro-Reihe, sahen ihre Bedürfnisse zu wenig berücksichtigt und die neue Touch Bar als Consumer-Spielerei. Apple spürte die Verärgerung dieser Kunden durch stark anziehende Käufe früherer MacBook Pro-Modelle.

The post Warten, was passiert: Wieso der neue Mac Pro doch noch später kommen könnte appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin Rockstar: Lightning-Weiche erstmals reduziert

DongleDie von Belkin angebotene Lightning-Weiche Rockstar, die ihren exklusiven Verkauf im Apple Store erst Ende Januar aufgab und bislang durchgängig für 40 Euro verkauft wurde, wird im Rahmen der Amazon Osterwoche erstmal preisreduziert für nur noch 32 Euro angeboten. Der in enger Kooperation mit Apple gefertigte Doppelstecker ist mit Apples MFI-Siegel zertifiziert und ermöglicht den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

J.D. Power: Surface schlägt iPad bei der Kundenzufriedenheit

Das iPad steht in Konkurrenz zu Microsofts Surface. Auch wenn die Verkaufszahlen belegen, dass Apple in der Gunst der Käufer vor Microsoft liegt, zeigt eine Marktstudie von J.D. Power ein anderes Bild. In der diesjährigen Kundenzufriedenheitsanalyse belegt das iPad den zweiten Platz hinter der Surface-Konkurrenz.

Kunden sind mit Microsoft zufrieden

Das Marktforschungsunternehmen J.D. Power veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage, durch welche die Kundenzufriedenheit von Tablet-Besitzern beleuchtet wird. In der Studie wurden die bekanntesten aktuellen Tablet-PCs analysiert. Ausschlaggebend für die Bewertung waren Faktoren, wie Leistung, einfache Bedienung, Features, Styling und Design und Kosten. Die Studie bezieht sich auf 2.238 Tablettenbesitzer, die ihr aktuelles Gerät für weniger als ein Jahr besessen haben.

Auch wenn Apple im letzten Jahr das Rennen machte, schafft es Microsoft mit 855 von 1000 möglichen Punkten das erste mal an die Spitze der Hersteller. Apple belegt knapp hinter Microsoft mit 849 Punkten den zweiten Platz.

Entscheidend war dieses Jahr die Features-, sowie Styling und Design – Kategorie. Microsoft konnte mit vorinstallierter Software und den verfügbaren Zubehör bei den Verbrauchern punkten und somit das iPad auf dem zweiten Platz verweisen. Weiterhin machte Microsoft in den Bereichen des Designs und der Qualität der Materialien Boden gut. Laut der Umfrage konnten sich die Besitzer auch für die Stylus-Bedienung erwärmen, immerhin 49 Prozent der Befragten nutzen den Stift, wobei das Surface Keyboard bei 52 Prozent Verwendung findet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 7.4.17

Bildung

WP-Appbox: PAL - Flashcards (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Memory Palace - US History (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: KOREAN - so simple! | PrologDigital (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ready Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hindi Pop Quiz Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Body Mind Spirit Exercise (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: iRedis (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: LightShow (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Battery Health 2 - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: TimePreserver Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Nimble Commander - dual-pane file manager (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ChronoDB (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GoldenKey VPN - the Stablest VPN Client (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Antivirus Thor Lite - Virus and Adware Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: uTime (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Space - Storage Space Visualizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: File Cabinet Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: sweetmail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Monitor Test (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MegaMilhões MegaSena (Gerador de Apostas) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Irvue (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Screen Record Studio : HD Screen Recorder Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Password Pig (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PixelScheduler (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: stts (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: BlipWall (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mongoosta Photo Organizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Painnt - Pro Art Filters (Kostenlos+, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Brainwaves - The Unexplainable Store ® (Kostenlos+, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Gravit Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iFoto Denoise Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Screenshoter Mail.Ru (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Desktopr Nano - make wallpaper from any website (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Kidslox (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Analyze - Pain (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Trackhunter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Express Burn Disc Burning Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: CD Burn Pro - Music CD Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: File Deliver (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Star VPN - Free VPN Proxy & Unlimited VPN Security (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cleanbox for Gmail - unsubscribe your inbox (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Pixiu - an Inbox and Notification App for Gmail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Silo - Startup Communities and Jobs (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Stack (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sengiri (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: mJournal (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Copy Contents (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Avast Passwords – Secure Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Babelnet (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ekapeli Alku (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fantastic Monsters: Magical Creatures (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Malody - The ultimate music game simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sniper Ops 3D Shooting Game - Fun Assassin Shooter (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mutiny (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bloody Roads, California (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Backgammon Reloaded (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Backgammon Reloaded 3D (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Shark Bridge (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: MyBigCatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Télé-Loisirs Programme TV (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Voya Media FREE (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: GIF Brewery by Gfycat - Capture & Make Video GIFs (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Stave'n'Tabs (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Video Converter Lite - Free video converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Atlas Insights (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Active Collab Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Newton Mail - Email for Gmail, Outlook & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Work Clock - Timesheet, Invoices and Statements (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iEnterprise CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Swyx Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: FAX852 - Hong Kong people's fax machine (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Moffice AutoSync (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Vidrio (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Flock: #1 team messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DerElefant: Gelungene Kinder-App des WDR mit großem Update

DerElefant ist ein Spiel mit dem blauen Helden aus der „Sendung mit der Maus“.

Eltern dürfen sich freuen, die Macher weisen uns auf eine schöne Aktualisierung hin – und diese Infos wollen wir gleich an Euch weiterreichen.

Dank eines frisch erschienenen Updates der App mit neuen Spielmodi sind die Kleinen am Wochenende gut beschäftigt. Drei neue Spiele gibt es: „Fantasiemobil“, „Der kleine Maulwurf“ und „Sterne sammeln“.

Beim ersten der neuen Modi können eigene Fahrzeuge gemalt und dann mit dem Elefanten als Reisendem ausgestattet werden. Die Kategorie „Der kleine Maulwurf“ liefert neue Geschichten rund um den bekannten Animations-Klassiker.

Neue Gegner beim Sammeln von Sternen

Außerdem liefert das Spiel „Sterne sammeln“ noch neue Gegner, mit denen um die Wette getippt werden kann. Zusammen mit den Fehlerbehebungen, die das Spiel noch runder laufen lassen, eine hervorragende Aktualisierung, die jedem kleinen Fan des kleinen Rüsseltiers gefallen wird – ein kleines Video finden Eltern und Kids hier (ab iOS 8.0, ab iPhone 5s, deutsch).

DerElefant DerElefant
(67)
Gratis (universal, 532 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Die Oster-Deals von heute (7.4.2017)

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Spezial-Angebote am Freitag: FRITZBox, Speaker, PS 4, Echo und mehr

iClever-Osterspecial

Die heutigen Oster-Deal-Blitzangebote

ab 14 Uhr

OKCS KFZ Ladegerät (hier)

ab 14.15 Uhr

1byone Bluetooth Speaker (hier)

ab 14.30 Uhr

EC Technology USB C Kartenleser (hier)

ab 14.40 Uhr

Cotop Kartenleser (hier)
Havit USB C Hub (hier)

ab 14.55 Uhr

Jackery Akku 10.050 mAh (hier)
Solo Pelle Case für iPhone 6(s) (hier)

ab 15.25 Uhr

SolidDock iPhone Dock (hier)

ab 15.30 Uhr

Mpow Akku 20.000 mAh (hier)

ab 15.40 Uhr

Crenova Projektor (hier)

ab 16.15 Uhr

Reacher Akku 8.000 mAh (hier)

ab 16.25 Uhr

Aukey KFZ Ladegerät (hier)

ab 16.35 Uhr

Medion Fernseher 31,5″ 1080p (hier)

ab 16.55 Uhr

Supcase Case für iPhone 7 (hier)

ab 17 Uhr

BenQ Projektor (hier)

ab 17.15 Uhr

pitaka Case für iPhone 7 Plus (hier)

ab 17.30 Uhr

Sony Fernseher 32″ HD (hier)
Epson Projektor (hier)
AmazonBasics USB Kabel (hier)

ab 18 Uhr

BenQ Monitor 24″ (hier)

ab 18.10 Uhr

Philips Monitor 43″ (hier)

ab 18.15 Uhr

pitaka Case für iPhone 6(s) Plus (hier)

ab 18.25 Uhr

Digittrade verschlüsselte Festplatte 1 TB (hier)

ab 18.45 Uhr

Bandmax Case für iPhone 7 (hier)

ab 19,05 Uhr

LG Fernseher 43″ 4K (hier)
KabelDirekt USB Hub (hier)
Woodcessories Holz-Case für iPhone 6(s) (hier)

ab 19.10 Uhr

chnano Reise Ladegerät (hier)
Asustor NAS (hier)
Urban Armor Case für iPhone 6-7 (hier)

ab 19.20 Uhr

Hama Kabelbox (hier)

ab 19.25 Uhr

Aukey USB Hub (hier)

ab 19.35 Uhr

Intenso Akku 5.200 mAh (hier)

ab 19.45 Uhr

Razer Bluetooth Speaker (hier)
Epson Projektor (hier)
Digittrade High Security Festplatte 2 TB (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metal-Optimierungen in macOS 10.12.4 ebnen Weg für neue Spiele

Probleme mit Apples neuer Grafikengine Metal haben Feral Interactive in den letzten Monaten daran gehindert, die Mac-Versionen mehrerer bekannter Windows-Spiele fertigzustellen. macOS 10.12.4 hat diese Hürden aus dem Weg geräumt, wie das englische Unternehmen auf Anfrage von MacGadget bestätigte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gut oder schlecht? iPhone 8 Vorbestellungen im September, Auslieferung verspätet

Immer wieder gab es Gerüchte über den Veröffentlichungszeitpunkt von Apples Jubiläumssmartphone. Zuletzt hieß es aber, dass man den September-Termin werde halten können, selbst wenn es anfangs anders hieß. Nun werden diese Gerüchte durch Quellen bestätigt. Apple wird Vorbestellungen für das iPhone 8 im September annehmen. Die Auslieferung der Geräte könnte sich jedoch verspäten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook schwingt die AI-Keule: „M“ jetzt im US-Messenger verbaut

Shortnews: Vor etwas mehr als einem Jahr hat Facebook seinen Messenger-Zusatz „M“ vorgestellt. Das digitale Assistenzsystem soll genau dann Vorschläge in den Messenger bringen, wenn es der Nutzer braucht. Das fängt mit vorgeschlagenen Stickern an und hört mit Zahlungsvorgängen und Taxi-Rufen auf.

Jetzt hat Facebook das AI-System für alle Nutzer in den USA freigeschaltet. Ein entscheidender Schritt: Neben Facebook besitzt auch Google Allo einen ähnlichen Dienst.

Für Nutzer in den Staaten werden jetzt hin und wieder also von M ein paar Vorschläge kommen. Dazu gehört – immer wenn es passt:

+ Sticker versenden
+ Geld senden und einfordern
+ Location teilen
+ Umfragen starten
+ Uber-Taxi rufen

Hier hat Facebook ein Video von „M“ in Aktion hochgeladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #517 (The New Mac Pro)

Mac Pro

News

Pre-/Postshow

  • Diese Woche 1 Stunde und 40 Minuten Bonus-Content mit Bits und so Plus
  • Konfuse Reihenfolge, macht aber irgendwo Sinn: Preshow mit Alex, Leo, Basti. Postshow mit Basti, Alex, Leo.

Sponsoren

  • Jimdo
    • Blog, Shop, Portfolio
    • Editierbar über Web oder mobile Apps
    • 20% Rabatt mit Code BITSUNDSO auf Jimdo Pro
  • Wire
    • Der sichere Messenger für private und berufliche Kommunikation
    • Sync auf bis zu 7 Geräten
    • Erfahrungen mit Gruppenchat an @buswire auf Wire schicken. iPhone SE zu gewinnen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Clips

[​IMG]

Im Zuge der letzten Apple Store Überarbeitung vor rund zwei Wochen stellte Apple auch eine neue App vor: Clips. Die App soll beim Erstellen kurzer Videos zum Teilen mit Freunden oder in sozialen Netzwerken helfen. Ab sofort steht Clips im Store zum Download bereit.

Mit Clips können Videos, Fotos und Musik zu einem kleinen Video zusammengestellt werden. Dabei wählt ihr die zu kombinierenden...

Apple veröffentlicht Clips
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone-Cover zum selbst Besticken

iGadget-Tipp: iPhone-Cover zum selbst Besticken ab 9.00 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Dieses Cover kann man per Kreuzstich selber besticken.

Mehr Individualität geht kaum!

Sowohl die Cases als auch die Fäden sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Eigene Fäden gehen natürlich auch.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

App-Mix: Facebook startet „M“ und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Facebook Messenger: Das soziale Netzwerk hat heute in den USA den Messenger-Bot „M“ gestartet. Der Assistent schlägt, wenn eingeschaltet, je nach Chat-Inhalt relevante Dinge zum Verschicken vor, etwa Emojis, Sticker oder den aktuellen Standort.

Messenger Messenger
(65973)
Gratis (universal, 269 MB)
Facebook Facebook
(221993)
Gratis (universal, 391 MB)

Hearthstone: Das digitale Sammelkartenspiel von Blizzard hat mit „Journey to Un’Goro“ seine neueste Erweiterung verpasst bekommen.

Hearthstone Hearthstone
(8260)
Gratis (universal, 2282 MB)

Toca Life – School: Apples neue Gratis-App der Woche ist bis kommenden Donnerstag die Schul-Version der beliebten Toca-Spielereihe für Kinder.

Toca Life: School
(20)
Gratis (universal, 316 MB)

Outbank: Version 1.50 der Banking-App verfügt jetzt über eine automatische Tag-Funktion, die auch rückwirkend angewendet werden kann, um alle Transaktionen besser zu organisieren.

Outbank: Banking für alle Banken & Kreditkarten
(2515)
Gratis (universal, 238 MB)

Periscope: Mit dem passenden Gadget erlaubt Euch die Streaming-App ab sofort auch Live-Übertragung von 360-Grad-Videos.

Periscope Periscope
(228)
Gratis (universal, 97 MB)

Terra Mystica: Eine iOS-Version des Brettspiels – dessen Regeln Ihr mit dem unten angehängten Video schon einsehen könnt – ist für den 20. April geplant.

Amazon Prime Video: Am 5. Mai ist die Premiere der neuen Amazon-Serie „American Playboy: The Hugh Hefner Story“ in Deutschland verfügbar – online und in der App.

Amazon Prime Video / Deutschland Amazon Prime Video / Deutschland
(11980)
Gratis (universal, 67 MB)

Bloo Kid: In Kürze kommt ein Update mit 12 neuen Leveln für den Retro-Jumper.

Bloo Kid Bloo Kid
(42)
1,99 € (universal, 15 MB)
Bloo Kid FREE Bloo Kid FREE
(77)
Gratis (universal, 15 MB)

Super Stickman Golf 3: Drei neue Level und zusätzliche Figuren machen die witzige Golf-Simulation noch umfangreicher.

Super Stickman Golf 3 Super Stickman Golf 3
(109)
Gratis (universal, 124 MB)

Kitchen Stories: Zusätzlich zu einem aufgeräumteren Design unterstützt die Rezepte-App jetzt auch 3D Touch.

App des Tages

minimize für Mac: Bereits die iOS-Version des grafisch einmalig minimalistischen und höchst fordernden Puzzles hat uns begeistert, jetzt gibt es das Spiel auch für Mac – mehr Details hier bei uns:

minimize minimize
Keine Bewertungen
3,99 € (47 MB)

Die besten Apps für Euer perfektes Wochenende

Vive le Roi: Der neue Premium-Puzzler bietet ein Setting zu Zeiten der Französischen Revolution. Die Puzzle in den 30 Leveln löst Ihr in dieser deutsch lokalisierten App in bester Stealth-Manier.

Vive le Roi Vive le Roi
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 66 MB)

Light Brush: Diese Foto-App ermöglicht Euch ebenenbasierte Foto-Bearbeitung, bei Ihr mit über 15 verschiedenen Filtern und Änderungsmethoden über Teile von Bildern wischen könnt, um sie zu verbessern.

Light Brush Light Brush
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 12 MB)

Command-Tab-Plus: Zum Start reduziert, lässt Euch dieses Mac-Tool einfacher und flexibler zugleich zwischen vielen Programm-Fenstern wechseln.

Command-Tab Plus Command-Tab Plus
Keine Bewertungen
4,99 € (1 MB)

The Horus Heresy – Battle of Tallarn: 66 Kriegs-Einheiten und 55 verschiedene Waffen könnt Ihr in den Schlachten des neuen Games-Workshop-Spiels für Mac auf die Probe stellen.

The Horus Heresy: Battle of Tallarn
Keine Bewertungen
9,99 € (1174 MB)

Polycolor: 72 Level mit Farbrätseln – bei denen sich immer wieder die Regeln ändern – warten hier auf Euch.

polycolor polycolor
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 56 MB)

Cell 13: Der kleine, runde Roboter – Protagonist dieses 3D-Puzzlers – muss aus 65 Leveln in insgesamt 13 sogenannter Zell-Welten entkommen.

CELL 13 CELL 13
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 100 MB)

Majotori: Zwar braucht dieses englischsprachige Spiel ganze 2,4 GB Speicher – dafür bekommt Ihr aber auch eine unglaublich lange, detaillierte Graphic Novel, bei der Ihr über 1000 Entscheidungen treffen müsst, um den Ausgang zu bestimmen.

Majotori Majotori
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 2224 MB)

Race Control Director: Ihr schlüpft in diesem Game in die Rolle eines Rennstall-Leiters und führt Eure Fahrer taktisch klug an die Spitzenposition.

Race Control Director Race Control Director
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 72 MB)

Transformers – Kämpfer: Mit Helden aus über 30 Jahren Transformers-Geschichte werden hier harte Kämpfe ausgetragen.

TRANSFORMERS: Kämpfer
(55)
Gratis (universal, 126 MB)

Football Clash: Eine Fußball-Simulation der etwas anderen Art, bei der Ihr rundenbasiert Angriffe und Verteidigungsaktionen planen sollt.

Football Clash (Fußball) Football Clash (Fußball)
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 39 MB)

BALL: In einer Neon-Welt wir hier ein Ball mit Geschick durch Hindernis-Labyrinthe bugsiert.

BALL. BALL.
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 42 MB)

Polygonia: Nach einem Atomunfall ist die Erde der Spielwelt verseucht. Mit einer einzigartigen Mischung aus Arcade und Strategie, inklusive Shooter-Elemente, versucht Ihr, die wuchernden Pflanzen unter Kontrolle zu halten.

Polygonia Polygonia
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 191 MB)

Quantum Revenge: Mechanische Roboter kämpfen in diesem hervorragenden Manga-Shooter im All gegeneinander. Wir haben das Spiel bereits ausführlich besprochen, wollen es aber hier nicht unerwähnt lassen.

Quantum Revenge Quantum Revenge
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 179 MB)

Cuzzle: Vier Blöcke sollen in den Leveln auf bestimmte Positionen gebracht werden, um ein Portal zu öffnen.

Cuzzle Cuzzle
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 187 MB)

Bäumchen schüttel dich: Ein Kinderspiel, bei dem ein Baum geschüttelt wird und dadurch Tiere auftauchen, deren Eigenarten entdeckt werden können.

Bäumchen schüttel dich Bäumchen schüttel dich
(15)
1,99 € (universal, 33 MB)

Ostern 2: Kinder zwischen vier und sieben Jahren können sich hier mit vielen Spielen, darunter Vier Gewinnt und ein Schiebepuzzle, austoben.

Ostern 2 Ostern 2
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 32 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vive le Roi: In diesem Premium-Puzzle dreht sich alles um die französische Revolution

Der König ist tot, lang lebe der König! Im neuen iOS-Game Vive le Roi hilft man dabei, die Geschichte Frankreichs umzuschreiben.

Vive le Roi 1

Vive le Roi (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht, kostet einmalige 2,99 Euro und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens 70 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer. Entgegen der Information im App Store lässt sich der neue Titel auch in deutscher Sprache absolvieren.

Wir schreiben den 21. Januar 1793, das Jahr der Französischen Revolution. „Revolutionäre möchten den König Louis XVI von Frankreich enthaupten, so dass die Elite frei ist, zu übernehmen und sich zu bereichern, durch Aufschnappen der Vermögenswerte des Klerus und des Adels“, so heißt es bezüglich des geschichtlichen Hintergrundes in der App Store-Beschreibung von Vive le Roi. „Du bist die letzte Hoffnung für die Menschen in Frankreich, um die Exekution des Königs zu verhindern und das Schicksal des Landes zu verändern.“

An den Wachen vorbei in bester Stealth-Manier

Vive le Roi 2

Und so wird der Spieler in diesem als Puzzle-Platformer beschriebenen Titel mitten in die Wirren der Französischen Revolution geworfen und muss in 30 anspruchsvollen Leveln sein Können beweisen. In jedem Level heißt es, mit möglichst wenig Zügen in bester Stealth-Manier die Wachen zu überlisten, Tore zu öffnen, Objekte zu bewegen, um schlussendlich den König zu befreien.

Gehalten in einem düsteren, grafisch sehr ansprechenden Look, der ein wenig an Badland und LIMBO erinnert, steuert man den Protagonisten mit Hilfe einfacher Fingertipps auf dem Bildschirm. Je nachdem, wie geschickt man sich anstellt, gibt es in jedem Level maximal drei Sterne zu gewinnen. Vive le Roi verzichtet übrigens auf jegliche In-App-Käufe oder Werbeeinblendungen und dürfte damit ein sehr interessanter Titel für alle Fans von Puzzle- und Platformer-Games sein.

WP-Appbox: Vive le Roi (2,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Vive le Roi: In diesem Premium-Puzzle dreht sich alles um die französische Revolution erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Backups mit Baskup, Suche mit Chatology

BaskupHabt ihr schon mal versucht, die Suchfunktion von Apples Nachrichten-Applikation auf dem Mac zu nutzen? Falls nein, dann probiert es besser nicht aus. Apples Nachrichten-App ist nicht nur verdammt träge, sondern hängt sich – solltet ihr euch zufällig in das Suchfenster geklickt und einen Buchstaben eingegeben haben – auch gerne mal auf. Ärgerlich, da sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vicinity

»Vicinity« hilft dir dabei dich zu konzentrieren, fokussieren oder zu entspannen. 

Mit ausgesuchten, liebevoll gefertigten Geräuschkulissen in ausgezeichneter Qualität verbessert es deine Umgebung, indem es ein authentisches Ambiente erzeugt. »Vicinity« sitzt in deiner Menüleiste und ist super-einfach und schnell erreichbar. Wir legen Wert auf Klasse statt Masse und fügen in künftigen Updates nach und nach weitere Geräuschkulissen hinzu.

»Ein moderates Level von Umgebungsgeräuschen steigert Kreativität« laut einer Peer-Reviewed Studie der Universität von Oxford. Doch du kannst nicht immer in Umgebungen arbeiten, in denen ein akustisch angenehmes Ambiente herrscht. Darum haben wir Vicinity geschaffen.

• Exklusive Stereo-Geräusche (320kB/s)
• Funktioniert vollständig offline
• Countdown/Timer-Funktion
• Einstellungen: Starten beim Hochfahren (optional)
• Einstellungen: Abspielen beim Starten (optional)
• Dezentes, modernes Icon in der Menüleiste
• Retina-optimierte Grafiken
• Unterstützt den macOS Darkmode

WP-Appbox: Vicinity (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Partner bald Eier legende Wollmilchsau? Foxconn erhöht Gebot für Toshibas Flash-Sparte

Apples Fertigungspartner Hon Hai (Foxconn) hat sein Gebot zur Übernahme von Toshibas Flash-Sparte erhöht. Diese steht zum Verkauf. Der Prozess ist jedoch langwierig und sind auch politische Interessen nicht zu vernachlässigen, die zu einem Scheitern führen könnten. Mit einem erfolgreichen Gebot würde Foxconn aber noch mehr Produktionskapazitäten aufgreifen, die für den iPhone-Hersteller nicht uninteressant sein dürften.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fake? Angebliche neue iPhone 8 Skizzen kaum echt

Gerade beherrschen angebliche Hinweise auf den Formfaktor des iPhone 8 das Netz.

Bevor Ihr die Meldung komplett für bare Münze nehmt, klären wir kurz auf, was dahinter steckt und wieso Ihr skeptisch sein solltet.

Es ist ein bisschen so: Der Freund von der Freundin des Bruders der Schwester hat vom Nachbarn des Onkels gehört, dass es stimmt…

Denn die Zeichnungen, die die Andeutungen geben, sind keine offiziellen Apple-Zeichnungen. Sie stammen, wie 9to5Mac zusammen mit einem Foto der Hinweise berichtet, von einem Designer namens Benjamin Geskin. Der ist darauf spezialisiert, Entwürfe nach Gerüchten zu zeichnen.

Diesmal stammt seine Zeichnung von Informationen aus einem Gerücht, das wiederum durch jemanden gespeist sein soll, der einen Prototypen des iPhone 8 gesehen haben will, das runde Ecken hat.

Sehr unsicher fundiertes Gerücht

Obwohl Geskin in Fachkreisen als recht zuverlässig gilt, sind seine neuen Infos eher unsicher fundiert. Denn wer bestätigt uns, dass seine Quelle ein ihm bekannter, ehrlicher Tippgeber ist? Genau: niemand.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Standard-Mac Pro mit acht Kernen erst ab Ende April

Standard-Mac Pro mit acht Kernen erst ab Ende April

Die neue Standard-Topkonfiguration des Aluröhren-Rechners lässt sich bislang nicht bestellen. Es gibt aber einen Trick, sie schon jetzt zu beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur 99 Cent: Puzzle-Adventure „Die Legende des Skyfish“ günstig wie nie

Das tolle Puzzle-Adventure Die Legende des Skyfish (AppStore) von Crescent Moon Games könnt ihr aktuell so günstig wie nie auf euer iPhone und iPad laden.

Zum ersten Mal seit dem Release vor eineinhalb Monaten gibt es die Universal-App für nur 99 Cent. Das ist deulich günstiger als die bisherige Tiefstpreis von 2,99€. Regulär fallen sogar 3,99€ an.
-gki22378-
Für kleine 99 Cent erhaltet ihr ein tolles iOS-Spiel auf euer iPhone oder iPad. Im Puzzle-Adventure Die Legende des Skyfish (AppStore) lenkt ihr die Heldin Rothäkchen, die keine geringere Aufgabe hat, als den monströsen Skyfish zu besiegen. Denn der hat ihr ganzes Dorf entführt. Eure Waffe: eine Angel! Was nicht gerade nach großer Stärke klingt, ist aber eine vielseitige Mischung aus Schwert, Angel und Enterhaken.

Kämpfen und Puzzeln

Zum einen könnt ihr Rothäkchen die Angel schwingeen lassen, um Feinde in der Nähe anzugreifen. Zum zweiten könnt ihr eure Angel in jede beliebige Richtung auswerfen. So könnt ihr nicht nur mit Dingen interagieren und zum Beispiel Felsbrocken bewegen, sondern auch wie mit einem Enterhaken von einer Insel zur nächsten springen. So gilt es, sich geschickt über die vielen kleinen Inseln zu bewegen, Feinde und Boss-Gegner zu besiegen und kleine Puzzle zu lösen.

Die Legende des Skyfish (AppStore) ist eine unterhaltsame Mischung aus Kampf und Puzzle und ein rundum gelungenes Puzzle-Adventure. Mehr Informationen zum Gameplay erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung. Solltet ihr das Spiel noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, können wir euch den Download empfehlen – vor allem zum aktuellen Schnäppchenpreis von nur 99 Cent…

Die Legende des Skyfish Trailer

Der Beitrag Nur 99 Cent: Puzzle-Adventure „Die Legende des Skyfish“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (7.4.2017)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Cursed Treasure 2 Cursed Treasure 2
(23)
1,99 € Gratis (universal, 302 MB)
Die Legende des Skyfish Die Legende des Skyfish
(28)
3,99 € 0,99 € (universal, 480 MB)
Kings Hero - Turn Based Strategy Kings Hero - Turn Based Strategy
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 35 MB)
Democracy 3 Democracy 3
(35)
4,99 € 0,99 € (iPad, 117 MB)
Puwang Puwang
(62)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
(14)
4,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Tons of Bullets! Tons of Bullets!
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Breath of Light Breath of Light
(11)
2,99 € 1,99 € (universal, 126 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
(9)
9,99 € 0,99 € (universal, 2860 MB)
Knotmania Knotmania
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 29 MB)
Brotherhood of Violence 2: Blut Auswirkungen
(5)
3,99 € 0,99 € (universal, 379 MB)
Goo Saga Goo Saga
(13)
1,99 € 0,99 € (universal, 116 MB)
Pako - Car Chase Simulator Pako - Car Chase Simulator
(674)
1,99 € 0,99 € (universal, 159 MB)
Pool Break - 3D Billiards und Snooker Pool Break - 3D Billiards und Snooker
(118)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
F1 2016 F1 2016
(351)
9,99 € 3,99 € (universal, 2415 MB)

This Is Not a Test: A Survival RPG Comic
(12)
1,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Royal Dungeon Royal Dungeon
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Incredible Box - Mission Impossible Incredible Box - Mission Impossible
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 70 MB)
NEO TURF MASTERS NEO TURF MASTERS
(8)
2,99 € 1,99 € (universal, 51 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.4.2017)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Fitness Freund 2400 Übungen Kraft, Gewichtsverlust Fitness Freund 2400 Übungen Kraft, Gewichtsverlust
(25)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 179 MB)
Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(120)
3,99 € 0,99 € (universal, 95 MB)
Bike Repair Bike Repair
(42)
3,99 € 2,99 € (universal, 93 MB)
Sleepy Fan - Get Restful Sleep with fan and white noise sounds Sleepy Fan - Get Restful Sleep with fan and white noise sounds
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
Fractoscope Fractoscope
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 7.2 MB)
Outland - Space Journey Outland - Space Journey
(7)
0,99 € Gratis (universal, 202 MB)
Vantage Kalender Vantage Kalender
(200)
5,99 € 4,99 € (universal, 82 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
(37)
39,99 € 19,99 € (universal, 1835 MB)
iTooch Französisch als Fremdsprache iTooch Französisch als Fremdsprache
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Breath of Light Breath of Light
(11)
2,99 € 1,99 € (universal, 126 MB)
SkySafari 5 Plus SkySafari 5 Plus
(12)
14,99 € 6,99 € (universal, 626 MB)
Wallax - Wallpaper Fix Editor and Wallpaper Maker Wallax - Wallpaper Fix Editor and Wallpaper Maker
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
meeSleep meeSleep
(44)
7,99 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Art Set - Pro Edition Art Set - Pro Edition
(16)
6,99 € 2,99 € (iPad, 170 MB)
This by Tinrocket This by Tinrocket
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)

FontBook™ – Die Original Schriftenzyklopädie, gegr. 1989 FontBook™ – Die Original Schriftenzyklopädie, gegr. 1989
(87)
2,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)

Foto/Video

Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
(13)
4,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
(13)
4,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Waterlogue Waterlogue
(139)
3,99 € 2,99 € (universal, 53 MB)

Musik

Score Creator - Music notation & composition Score Creator - Music notation & composition
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 30 MB)
Dubstep SX – Loops / Synth / Drums / Effects Dubstep SX – Loops / Synth / Drums / Effects
(49)
2,99 € 1,99 € (iPad, 73 MB)
Noisepad - Create Music Noisepad - Create Music
(25)
1,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)

Kinder

Toca Life: School
(20)
2,99 € Gratis (universal, 316 MB)
PetWorld 3D: Mein Tierheim Premium
(542)
6,99 € 5,99 € (universal, 170 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.4.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Avadon 2: The Corruption
(5)
9,99 € 4,99 € (153 MB)
Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut (Full)
(30)
6,99 € 2,99 € (801 MB)
Der Geheimbund 2: Die Masken des Verrats (Full)
(6)
6,99 € 2,99 € (838 MB)
Tyranny Tyranny
Keine Bewertungen
44,99 € 29,99 € (5766 MB)

Trine Trine
(351)
9,99 € 1,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(175)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(13)
21,99 € 5,99 € (3412 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(30)
9,99 € 4,99 € (259 MB)

Produktivität

Mail Detective Mail Detective
(10)
2,99 € Gratis (1.2 MB)
Awesome Mails Pro 2 Awesome Mails Pro 2
Keine Bewertungen
24,99 € 9,99 € (54 MB)
Vicinity Vicinity
(8)
0,99 € Gratis (227 MB)
Photo Eraser Photo Eraser
(17)
9,99 € 0,99 € (1.4 MB)
SkySafari 5 Plus SkySafari 5 Plus
Keine Bewertungen
29,99 € 14,99 € (373 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
Keine Bewertungen
59,99 € 29,99 € (1316 MB)
SnapNDrag Pro - organize and edit screenshot SnapNDrag Pro - organize and edit screenshot
(99)
9,99 € 6,99 € (2 MB)
iResizer 3 iResizer 3
(5)
9,99 € 0,99 € (8.5 MB)
WISO eür + kasse: 2017 - Ideal für Selbständige
Keine Bewertungen
39,99 € 36,99 € (272 MB)
Records — Database and Organizer Records — Database and Organizer
(14)
9,99 € 4,99 € (6 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S8 Plus: Das Top-Modell kommt nur nach Asien

Samsung Galaxy GroesseIhr erinnert euch an Samsungs Vorstellung des Galaxy S8 Ende März? Das neue Android-Flaggschiff, das wie das Apple-Handy in einer kleinen und einer größeren Plus-Variante angeboten wird, startet noch im laufenden Monat in den Markt und dürfte dann wohl unmittelbar den Titel des stärksten iPhone-Konkurrenten für sich beanspruchen. Trotz wenig überzeugender Single-Core-Benchmarks und einer relativ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für den nächsten Mac Pro: Nvidia kündigt Mac-Unterstützung für neue High-End-Grafikkarte an

Der Grafikkartenhersteller Nvidia hat mit der Titan Xp ein neues Flaggschiff vorgestellt. Die Grafikkarte zielt mit 3840 Recheneinheiten (1,6 GHz), zwölf GB GDDR5X-Speicher und einer Gesamtleistung von zwölf TFlops auf den absoluten High-End-Bereich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clips – erste Hands-On-Videos und weitere Infos

Im vergangenen Monat gemeinsam mit dem iPhone 7 (Product)RED, dem neuen 9,,7 Zoll iPad und den neuen Apple Watch Armbänder vorgestellt, lässt sich Apples neue Video-App „Clips“ seit gestern aus dem App Store herunterladen. Mit Clips gibt euch Apple eine neue Video-App an die Hand, mit der ihr schnell und einfach Video erstellen und diese unkompliziert per Nachrichten-App, Facebook, Instagram und Co. teilen könnt.

Erste Rückmeldungen zu Clips sind positiv

Mit Clips könnt ihr Videos und Fotos zu einem Videoclip vereinen und diesen mit sogenannten Live Titeln (Bildunterschriften, die per Stimme erzeugt werden) und lustigen Effekte (Comic-Buch-Filter, Sprechblasen, Formen und animierte Vollbild-Poster etc.) kombinieren.

Wir haben uns die App am gestrigen Abend direkt runtergeladen und ein wenig mit dieser experimentiert. Dies können wir in jedem Fall allen Nutzern empfehlen, die Spaß daran haben, Video zu kreieren. Die App ist kostenlos und von daher sollte man diese einfach mal ausprobieren. Es gibt so viele Gelegenheiten, bei denen es Spaß macht, ein Video zu erstellen.

Am Anfang ist die App ein wenig gewöhnungsbedürftig bzw. man muss sich erst einmal orientieren, wie diese funktioniert. Wie mache ich das mit den Live Titeln? Wo finde ich die Effekte? Wie untermale ich das Ganze mit Sound? Wenn man sich ein paar Minuten mit der Clips-App beschäftigt, so bekommt man schnell den Dreh, um was es sich handelt. Einfach ein paar Probe-Viedos drehen und mit der App herumspielen.

Unsere positive Einschätzung deckt sich weitestegehend mit den Rückmeldungen, die wir von euch bisher zu Clips erhalten haben. Im Netz tummeln sich bereits ein paar Hands-On-Videos, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Clips nur mit 64-Bit-Geräte kompatibel

Es heißt, dass Apple mit iOS 11 auf den Support älterer 32-Bit Geräte verzichtet. Die Clips-App ist ein weiterer Vorbote für diese Annahme. Blick man auf die kompatiblen Geräte, die Apple für die Clips App aufweist, so fällt direkt auf, dass Clips nur auf 64-Bit-Geräten läuft. Somit fallen zum Beispiel das iPhone 5 und iPhone 5c hinten runter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube: Werbepartner nur noch für Kanäle ab 10.000 Views

Shortnews: In den vergangenen Wochen haben sich immer mehr Werbepartner von YouTube distanziert. Der Grund für den Werbeboykott: Ihre Anzeigen waren neben rassistischen oder extremistischen Videos zu sehen, was für Unternehmen ein Dorn im Auge war.

Die Marken fürchteten dadurch nicht nur ein schlechtes Image, sondern wollen auch vermeiden, derartige Inhalte zu finanzieren. Fast 200 Unternehmen haben sich dem Boykott angeschlossen. Für Google hätte das zum großen Problem werden können.

Das Videonetzwerk hat deswegen nun reagiert. Das Partnerprogramm steht ab sofort nicht mehr jedem Kanal zur Verfügung, sondern nur noch all jenen, die mindestens 10.000 Views verzeichnen können.

Zudem werden die Kanäle einem Review-Prozess unterzogen. YouTube kontrolliert also, ob die Videos extremistisch sind oder anderweitig die Richtlinien des Netzwerkes verletzen.

Starting today, we will no longer serve ads on YPP videos until the channel reaches 10k lifetime views. This new threshold gives us enough information to determine the validity of a channel. It also allows us to confirm if a channel is following our community guidelines and advertiser policies. By keeping the threshold to 10k views, we also ensure that there will be minimal impact on our aspiring creators. And, of course, any revenue earned on channels with under 10k views up until today will not be impacted.

Die Lösung verhindert zwar, dass sich kleinere Kanäle monetarisieren können, ist aber die einzige korrekte Reaktion auf den Boykott der Unternehmen, die YouTube blieb.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Hartmanns, Kindsköpfe, Transporter und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Bei iTunes hingegen bekommt man aktuell zum Preis von nur € 0,99 den Tom-Hanks-Film Ein Hologramm für den König zum Leihen. Und nur über das aktuell laufende Wochenende kann man den Action-Kracher Independence Day - Wiederkehr mit Jeff Goldblum für nur € 6,99 in HD-Auflösung erwerben.

Auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen, allen voran für die Komödie Kindsköpfe (€ 5,99 bei iTunes). Das Wiedersehen alter Schulfreunde wird zu einem urkomischen Gagfeuerwerk - muss man einfach gesehen haben! Dazu hätten wir in dieser Woche auch noch diese Titel günstig im Angebot:

  • Antboy: Der Biss der Ameise (€ 3,99 bei iTunes) - Zum Erscheinen des dritten Teils (siehe unten) aktuell reduziert!
  • Antboy: Die Rache der Red Fury (€ 3,99 bei iTunes) - Zum Erscheinen des dritten Teils (siehe unten) aktuell reduziert!
  • Dirty Harry (€ 3,99 bei iTunes) - Einer der großen Klassiker des Action-Films!
  • Brüno (€ 3,99 bei iTunes) - Respektloser Klamauk von und mit Sacha Baron Cohen!
  • Boomerang (€ 3,99 bei iTunes) - Liebeskomödie mit Eddy Murphy!
  • Die Eisprinzen (€ 3,99 bei iTunes) - Typische Komödie mit Will Ferrell!
  • Powder Girl (€ 3,99 bei iTunes) - Teenie-Liebeskomödie in reichem Wintersportort!
  • Ferris macht blau (€ 5,99 bei iTunes) - Die Mutter aller College-Filme - großartig!
  • The Transporter (€ 5,99 bei iTunes) - Jason Statham in seiner berühmtesten Rolle!
  • Transporter - The Mission (€ 5,99 bei iTunes) - Jason Statham greift wieder ins Lenkrad!
  • Transporter 3 (€ 5,99 bei iTunes) - Abschluss der Transporter-Trilogie mit Jason Statham!
  • Speed (€ 5,99 bei iTunes) - Dieser Film hievte das Action-Genre auf eine neue Ebene - genial!
  • Fast & Furious (€ 5,99 bei iTunes) - Die furiose Rückkehr zur Originalbesetzung!
  • Nur noch 60 Sekunden (€ 5,99 bei iTunes) - Nicolas Cage muss Autos klauen, um seinen kleinen Bruder zu retten!
  • Ein toller Käfer in der Rallye Monte Carlo (€ 3,99 bei iTunes) - Der vielleicht Beste der Herbie-Filme!
  • Herbie groß in Fahrt (€ 5,99 bei iTunes) - Herbie hilft rüstiger Rentnerin in San Francisco!
  • Herbie dreht durch (€ 5,99 bei iTunes) - Dieses Mal verschlägt es den smarten Käfer nach Südamerika!
  • Herbie Fully Loaded (€ 5,99 bei iTunes) - Neuauflage von Herbie mit Lindsay Lohan!
  • Kuck mal, wer da spricht (€ 5,99 bei iTunes) - Kleiner Fratz mit der Stimme von Thomas Gottschalk - zum Brüllen!
  • Kindergarten Cop (€ 5,99 bei iTunes) - Arnold Schwarzenegger als Undercover-Kindergärtner!
  • The Town: Stadt ohne Gnade (€ 5,99 bei iTunes) - Harter, genialer Thriller von und mit Ben Stiller!
  • Joy Ride - Spritztour (€ 5,99 bei iTunes) - Paul Walker in klasse Psycho-Thriller!
  • Ein Hologramm für den König (€ 7,99 bei iTunes) - Einfühlsamer Film über den Sinn des Lebes mit Tom Hanks!
  • Das Leben der Pinguine (€ 7,99 bei iTunes) - Beeindruckender über das Leben der Kaiserpinguine am Südpol!

Nicht unbedingt günstig, dafür aber brandneu, haben sich in den zurückliegenden Tagen auch verschiedene top-aktuelle Blockbuster im iTunes Store eingefunden:

  • Willkommen bei den Hartmanns (€ 13,99 bei iTunes) - Humoristischer Umgang mit der Flüchtligs-Krise mit Elyas M'Barek!
  • Welcome to Norway (€ 11,99 bei iTunes) - Und noch einmal Flüchtligs-Krise mit Augenzwinkern - dieses Mal aus Norwegen!
  • Sing (€ 14,99 bei iTunes) - Großartiger Animationsfilm über einen tierischen Gesangswettbewerb!
  • Sing & Pets Bundle (€ 24,99 bei iTunes) - Film-Bundle der beiden tollen Animationsfilme!
  • Antboy: Superhelden hoch 3 (€ 11,99 bei iTunes) - Dritter Teil der Saga um den Kinderhelden!
  • Fado (€ 11,99 bei iTunes) - Berührender Film über den Sinn des Lebens im wunderschönen Lissabon!
  • Jacques - Entdecker der Ozeane (€ 11,99 bei iTunes) - Bildgewaltige Verfilmung des Lebens von Jacques Cousteau!
  • Jamie's Sugar Rush (€ 9,99 bei iTunes) - Jamie-Oliver-Dokumentation über die Volksdroge Zucker!

Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung der @MTNRedaktion: iMyfone D-Port bietet Zugriff auf iOS-Geräte & -Backups

Mit dem steigenden Funktionsumfang von iPhone und iPad wird der Überblick über gespeicherte Daten eine zunehmende Herausforderung. iMyfone bietet für den Umgang mit iOS-Geräten und deren Daten verschiedene Mac-Lösungen zur Verwaltung an. Neuester Zugang ist hierbei das seit einigen Tagen verfügbare iMyfone D-Port. Es bietet Zugriff auf gespeicherte Daten des am Mac angeschlossenen iPhones oder ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Watch Nike+ Armbänder im Hands On Video

Es gibt Hands-On Videos zu den neuen Nike+-Armbändern für die Apple Watch.

Seit wenigen Tagen können diese Armbänder nun separat erworben werden. Nach und nach gelangen die ersten Bestellungen in die Hände der User, die sich die Zeit nehmen, um ihre Eindrücke auf Videos festzuhalten.

Nike Apple Watch Armbänder im Video

Infos zur Verpackung, dem Aussehen und weiteren Details könnt Ihr zum Beispiel dem nachfolgend angehängten knapp vier Minuten langem Clip entnehmen.

Wer von Euch besitzt die Nike+ Apple Watch – und wer hat sich schon eines der neuen Armbänder zugelegt?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Relight: Foto-App mit HDR-Technik aktuell gratis & nach Update mit HDR-Video-Funktion

Auch auf meinen iOS-Geräten hat die Anwendung Relight einen Platz im Fotografie-Ordner.

Relight

Die Universal-App Relight (App Store-Link) musste zuletzt mit 4,99 Euro im deutschen App Store bezahlt werden. Für kurze Zeit steht die Anwendung nun komplett kostenlos zum Download bereit. Zur Installation von Relight sollte man auf iPhone oder iPad mindestens iOS 8.1 oder neuer sowie etwa 14 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Auf eine deutsche Sprachversion muss allerdings bisher noch verzichtet werden.

Mit Relight, einer Echtzeit-HDR-App für iPhone und iPad, können eigene Fotos signifikant verbessert werden. Eine handelsübliche HDR-App ist Relight aber trotzdem nicht: Anders als bei Konkurrenten aus dem App Store, darunter Hydra oder HDR, bei denen mindestens zwei Aufnahmen unter unterschiedlichen Belichtungsverhältnissen aufgenommen werden, bietet Relight schon vor der eigentlichen Aufnahme eine HDR-ähnliche Echtzeit-Ansicht im Sucher. Insgesamt sorgen mehr als 50 Presets, die auf das geschossene Motiv angewandt werden können, für den passenden Effekt.

In insgesamt acht Kategorien – Enhance, Low Light, Artistic, Clarity, Sky, Dramatic, Overexposure und Fog – die jeweils mit speziellen Eigenschaften aufwarten können, lassen sich Bilder verbessern, Details hervorheben oder auch Dunst verringern. Über einen Schieberegler lassen sich die Presets bei Bedarf justieren, zudem gibt es Farbfilter und andere Feineinstellungen. Die eigenen Werke, die entweder direkt aus Relight stammen oder aus der Camera Roll importiert werden können, lassen sich abschließend auf dem Gerät sichern oder in verschiedenen sozialen Netzwerken teilen.

Support für Dual-Kamera des iPhone 7 Plus

Vor kurzem hat Relight darüber hinaus auch noch ein größeres Update bekommen, das die App auf Version 2.0 gebracht hat. Damit haben die Entwickler von Code Organa eine große Neuerung eingebunden: Eine HDR-Videofunktion, mit der sich Videos mit HDR-Effekten versehen lassen. Auf dem iPhone 6s oder einem iPad Pro können sogar 1080p-Clips mit HDR live aufgenommen werden.

Ebenfalls neu in Version 2.0 von Relight ist ein Widget für die Mitteilungszentrale, mit der sich schnelle Bearbeitungen des letzten Fotos durchführen lassen. Zudem können sich insbesondere iPhone 7-Besitzer über eine Optimierung für ihr Smartphone sowie eine Unterstützung für die Dual-Kameras des iPhone 7 Plus freuen. Auch weitere Verbesserungen wie eine breitere Farbskala und eine optimierte Bildqualität haben in Relight v2.0 Einzug gehalten. Das Update steht allen Nutzern der App gratis im App Store zur Verfügung.

WP-Appbox: Relight - Bessere Fotos (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Relight: Foto-App mit HDR-Technik aktuell gratis & nach Update mit HDR-Video-Funktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: Besserer Datenschutz: Wie Apples Differential Privacy funktioniert

Für bessere Apps und Dienste braucht auch Apple mehr und detailliertere Daten seiner Anwender. Differential Privacy erlaubt es, aus den Daten der Gesamtheit zu lernen, ohne einzelne Nutzer zu kompromittieren. Doch wie geht das?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monsu 2: Auto-Runner-Nachfolger rennt in den AppStore

Unter den prominent im AppStore beworbenen Neuerscheinungen gehört auch Monsu 2 (AppStore). Der Gratis-Download ist der Nachfolger des 2014 erschienenen Monsu (AppStore) von Boomlagoon.

Auch die neue Universal-App für iPhone und iPad ist ein Auto-Runner, in dem ihr mit dem kleinen, grünen Monster Monsu durch zweidimensionale Plattformer-Welten hetzt. Das Spiel bietet einen Modus, in dem ihr durch gut 20 Level anverschiedenen Schauplätzen lauft und springt, und einen Arena-Modus, den es aber erst freizuschalten gilt.
-gki24595-
Monsu läuft hierbei von alleine – es ist eben ein Auto-Runer. Ihr seid nur für das Springen zuständig, was per simpler Taps aus Display erfolgt. Auf diese Weise gilt es die vielen Hindernisse wie Abgründe zu überwinden sowie Feinde per gezielter Sprünge auf den Kopf zu eliminieren. Ausweichen sollten ihr hingegen Dornen, denn sie beenden wie ein Sturz in einen Abgrund eine Runde – von Revival-Optionen via Diamant-Währung und Werbevideos mal abgesehen.

Waffen, Reittiere und mehr

Schafft ihr es hingegen, die vorgegebenen Levelziele zu erreichen, gibt es Belohnungen in Form von In-Game-Währungen. Diese könnt ihr dann in neue Magiekarten reinvestieren, die euch mit verschiedenen PowerUps, Waffen und Reittieren versehen. Die machen das Leben natürlich leichter, da sie zum Beispiel Münzen automatisch einsammeln oder euch ein Stück des Weges auf dem Rücken tragen.

Im Laufe des Spieles schaltet ihr immer mehr von ihnen frei und könnt euch so eure Wunschkonfiguration zusammenstellen, mit der ihr dann in die einzelnen Läufe startet. Zudem gibt es Quests, die für weitere Motivationen in Monsu 2 (AppStore), einem optisch ansprechend und vom klassischen Gameplay her durchaus nicht so leichten Auto-Runner für iOS, sorgen.

Der Beitrag Monsu 2: Auto-Runner-Nachfolger rennt in den AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Command-Tab Plus 1.1.3 - $10.00



Command-Tab Plus is a keyboard-centric application switcher. It is designed to let you switch between apps in a faster and more convenient way.

When you work with a lot of programs which are running, switching between them can be a problem because it often takes a long time. Command-Tab Plus gives you many improvements in working with multiple applications, and is designed to be an alternative to Apple's native App Switcher.

Features
  • Quick Switch Between Applications - Using Option + Number key makes switch to an app without tapping a bunch of keys.
  • Isolated Spaces - When using Command-Tab Plus, by default it displays only app icons are running on a current display or a space. Thus, apps on inactive spaces are hidden on the current space. Of course, you can disable this function in settings.
  • Hide Unused Applications - Command-tab Plus hides icons of inactive (hidden) apps. This function allows you switch more quickly between apps you are using at the moment. That is very convenient if you have a lot of apps in the background, but you don’t want them to show up in the switcher.
  • Customizable Appearance - You can customize an appearance if you need, change border or background colors, icon sizes and more


Version 1.1.3:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sweet Home Alabama: Tim Cook besucht seine alte Uni

Dass sich der Konzern Apple im Allgemeinen und CEO Tim Cook im Speziellen immer wieder auch öffentlich für gesellschaftliche Themen engagieren, ist allseits bekannt. Jetzt ist Tim Cook an den Beginn seiner Wirkungsstätten zurückgekehrt und hat die Universität von Auburn, Alabama, besucht, an der er 1982 seinen Abschluss für Industriedesign absolvierte. Gespräch mit Studenten Seine Absicht wa...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: minimize für Mac im Video

Das iOS-Spiel minimize, heute App des Tages, gibt es jetzt auch für Mac.

Im Dezember erschien die iOS-Version – hier unser Bericht –, nun ist das minimalistische Schiebepuzzle auch unter macOS zu spielen. Ihr schiebt in ihm in 140 Leveln farbige Blöcke über ein geometrisches Spielfeld.

Wenn gleichfarbige Blöcke verbunden werden, verschwinden sie. Das geht so lange, bis kein Block mehr übrige ist. Hindernisse und die fiese Schwerkraft, die beim Schieben eine Rolle spielt, fordern dabei Eure Kombinationsfähigkeit heraus.

Elegant gestaltetes Premium-Spiel – auch für Mac

Wie schon bei der iOS-Version überzeugt dabei auch die unaufgeregte Grafik und die dezenten Soundeffekte. Für einmalige 3,99 Euro liefert minimize auch auf dem Mac – ab OS X 10.11 – Spielestoff für entspannte Stunden.

minimize minimize
Keine Bewertungen
3,99 € (47 MB)

Hier findet Ihr die iOS-Version von Minimize:

minimize minimize
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 65 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleines Reparaturset inklusive Werkzeug für Apple-Geräte günstiger

Auf Amazon bekommen Sie derzeit in einer Rabatt-Aktion ein Schraubendreher-Set von etwas günstiger angeboten. Dieses können Sie dank Pentalob-Einsatz auch zur Reparatur von Apple-Geräten wie dem iPhone verwenden. Das Set kommt im praktischen Täschchen daher.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight-Suchergebnisse: Ausgewählte Dateien und Ordner ausschließen

Spotlight SettingsApples systemweites Suchwerkzeug, die mit dem Tastaturkürzel CMD+Leertaste aktivierbare Spotlight-Suche, kann manchmal mehr Suchergebnisse einblenden als euch vielleicht lieb ist. Um die angebotenen Informationen zu reduzieren, stehen euch mehrere Optionen zur Verfügung. Spotlight: Kann auch umrechnen Am einfachsten dürfte der Abstecher in die macOS Systemeinstellungen sein. Im Bereich Spotlight könnt ihr hier nicht nur die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

McAfee: Malware auf dem Mac um 744% gestiegen – dennoch kein Grund zur Sorge

Der Mac gilt als relativ sicher, was Schadsoftware angeht. Viren gibt es so gut wie keine, Malware in dem Sinne auch nicht und für die paar Vertreter, die es gibt, hat Apple ein Tool zum Entfernen ins System integriert. McAfee hat dennoch einen rapiden Anstieg ungewollter Software im vergangenen Jahr festgestellt – aber das ist vor allem Adware.

Keine Bange

Die Sicherheitsdienstleister von McAfee haben einen Threats Report für das vergangene Jahr veröffentlicht, der zusammenfasst, was sich an der Malware-Front so tut. Auch der Mac kam auf seine Kosten. Im vierten Quartal 2016 wurde ein Anstieg von 245 Prozent beobachtet (im gesamten Jahr: +744% gegenüber dem Vorjahr). Insgesamt hat McAfee 460.000 Malwares auf Macs gefunden.

In Panik verfallen sollte deswegen aber niemand, denn es handelt sich bei der großen Mehrheit der Funde nicht um Viren, sondern meist um Adware. Diese ist vor allem irritierend, aber technisch ansonsten harmlos, im Gegensatz zu Viren oder Trojanern (oder auch Ransomware), die tatsächlich Schaden anrichten. Adware kommt meist mit einem anderen Programm und kann in aller Regel abbestellt werden – typische Beispiele sind Toolbars für Browser.

Ein paar echte Gefahren hat es aber dennoch gegeben, beispielsweise im Bittorrent-Client Transmission, der zeitweise mit einer Ransomware versehen wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neben Geheimakte Tunguska: Auch Geheimakte Sam Peters jetzt kurz gratis

Bereits gestern berichteten wir, dass Geheimakte Tunguska kurz gratis statt 6,99 Euro ist.

Update Freitag: iTopnews-Leser iMactouch schreibt uns dankenswerterweise, dass die Entwickler von „Geheimakte Tunguska“ jetzt auch ihr zweites Point-and-Click Geheimakte Sam Peters für kurze Zeit gratis statt 6,99 Euro anbieten. Da heißt es – genauso wie bei Tunguska – auf jeden Fall laden, bevor der Preis wieder in die Höhe schnellt.

Geheimakte: Sam Peters
(17)
6,99 € Gratis (universal, 1032 MB)

So berichtete iTopnews gestern über „Geheimakte Tunguska“:

Gute Nachrichten zu einer bekannten und beliebten App – zu Geheimakte Tunguska.

Das Point-and-Click-Adventure war nach etlichen Problemen 2015 aus dem Store verschwunden. Monate später gab es das Comeback unter einem neuen Titel. Das enttäuschte die Freunde der ersten Version.

Kurze Zeit kostenlos statt 6,99 Euro

Jetzt gibt es endlich Entwarnung: Seit heute steht das Universal-Game mit Mystery- und Rätsel-Elementen endlich wieder im Store zum Download bereit. Und das zum Start auch kurze Zeit gratis statt 6,99 Euro, als komplettes Premium-Game.

Erzählt wird die Geschichte der Russin Nina, die Ihren Vater, einen Forscher, besuchen will. Jedoch ist sein Büro leer und verwüstet. So nimmt das Abenteuer seinen Lauf und Ihr macht Euch auf die Suche nach dem Verschwundenen.

Die Story spielt an über 100 verschiedenen Schauplätzen. Jeder Screen muss entdeckt und erforscht werden. Die Interaktion mit der Spielwelt findet durchs Antippen der wichtigen Orte statt (ab iOS 8, deutsch).

Geheimakte: Tunguska
(9)
Gratis (universal, 2061 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Clips ist da: Apfellike testet es aus

Das zuvor schon angekündigte Apple Clips ist nun verfügbar und kostenfrei im AppStore downloadbar. Wir haben einen Kurztest gemacht.

Grundsätzlich möchte die App eine einfache und schnelle Bearbeitung von Videos ermöglichen, um diese anschließend auf den einschlägigen Plattformen, iMessage aber auch Facebook und Co., zu veröffentlichen. Eine solche Bearbeitung beinhaltet Filter, Texteffekte, Pfeile, Sprechblasen usw. Clips kommt jedoch auch mit einem Feature zum simplen Umwandeln der Stimme im Video in Text. Das funktioniert überraschend gut.

Clips Galerie

Kurztest

In unserem kurzen Review sieht Clips sehr aufgeräumt und simpel aufgebaut aus. Ein großer Button zum Aufnehmen, den man zum Aufnehmen nur halten muss, ziert die gesamte Unterseite. Man kann Fotos sowie Videos direkt aufnehmen oder von der Mediathek einspielen. Das Ganze erinnert etwas an iMovie, nur total herunter gebrochen und mit etwas Snapchat und Instagram dazu. Insgesamt scheint es fast etwas unnötig, da es einige Messenger bereits ähnlich umgesetzt haben und diese auch auf Android verfügbar und überdies weiter verbreitet sind.

Ein Foto bearbeitet mit Clips

Auf jeden Fall hat Apple das Teilen der Videos und Bilder extrem einfach gestaltet. Instagram, YouTube, Vimeo und Facebook sind jedenfalls am Start und weitere könnten folgen. iMessage ist selbstredend auch direkt integriert.

Wir haben oben ein paar Bilder eingebunden, um euch einen Eindruck zu geben, wie die App aussieht. Ihr könnt sie ab sofort kostenlos downloaden. Wer hat die App bereits auf sein iPhone oder iPad geladen?

Findet ihr die App sinnvoll? Oder sollte sich Apple nicht so sehr in diesen Bereich „einmischen“?

The post Apple Clips ist da: Apfellike testet es aus appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine ausgesprochene Empfehlung: „Geheimakte Tunguska“ aktuell kostenlos

Geheimakte Tunguska FeatureDas Point-and-Click-Adventure „Geheimakte Tunguska“ gehört zu den besten Adventure-Spielen, die sich im App Store laden lassen. Zwei Jahre nach seinem App Store-Debüt im Sommer 2014 hat der Titel jetzt sein Publisher-Studio gewechselt und wird fortan nicht mehr von Deep Silver sondern von der Animation Arts Creative Gmbh vertrieben. Eine unternehmerische Randnotiz, die euch eigentlich egal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Replica: Hacker-Game der besonderen Art heute im 99 Cent-Angebot

Könnt ihr euch noch an das Spiel Replica erinnern? Heute könnt ihr es günstiger kaufen.

Replica

“Replica: A Little Temporary Safety” (App Store-Link) ist im November letzten Jahr erschienen und kann jetzt erstmals günstiger erworben werden. Das sonst 2 Euro teure Spiel kostet jetzt nur noch 99 Cent, ist 127 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar. Eure Aufgabe ist es ein fremdes Handy zu durchforsten, um Beweise für Terrorismus zu finden. Das Spiel bietet insgesamt 12 verschiedene Enden an.

Aufgrund von Nachrichten und Hinweisen gilt es immer wieder kleine Rätsel zu lösen. Direkt zum Start steht ihr vor einem gesperrten Telefon und müsst zuerst den Passcode herausfinden. Hier solltet ihr auf die eingegangenen Text-Nachrichten achten, als Hinweis können wir sagen, dass das Datum und der Geburtstag eine wichtige Rolle spielt. Natürlich wollen wir keine weiteren Lösungen verraten, aus diesem Grund möchte ich noch ein paar Worte über das eigentliche Gameplay loswerden.

Replica 2

Sobald ihr das Telefon geknackt habt, sind einige Apps installiert, in denen ihr ebenfalls Hinweise suchen und finden müsst. Das Telefon sendet alle gefundenen Indizien direkt an die Regierung, damit diese weitere Schritte einleiten kann. Die Grafiken sind dabei auf Retro getrimmt, die Handhabung selbsterklärend. Der interaktive Roman, so beschreiben die Macher ihr Spiel, ist wirklich gelungen und bietet Spielspaß der besonderen Art und Weise, die ich so im App Store noch nicht finden konnte.

Wer das Telefon komplett durchleuchtet hat, kann von vorne beginnen und aufgrund von Handlungen und Aktivitäten eines der anderen Enden herausfinden. Manchmal gilt es um die Ecke zu denken, um auf die Lösung zu kommen. Gerne könnt ihr die Kommentare nutzen, um euch mit anderen Spielern auszutauschen. Insgesamt ist das neue “Replica: A Little Temporary Safety” wirklich als gelungen zu bezeichnen und hebt sich von den bekannten Spiele-Genres ab.

WP-Appbox: Replica : a little temporary safety (0,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Replica: Hacker-Game der besonderen Art heute im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fake – News & Alternative Fakten

Hießen früher ™ Lüge und mit Lügner wollte man nichts zu tun haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft-Surface-Käufer laut Studie zufriedener als iPad-Besitzer

In einer aktuellen Studie des renommierten Marketing-Forschungsunternehmens J.D. Power erzielten Microsofts Suface-Tablets zum ersten Mal seit Einführung der Studie in puncto Kundenzufriedenheit einen besseren Wert, als Apples iPad.

Details zur Erhebung

Seit 6 Jahren ermittelt J.D. Power auch die Kundenzufriedenheit auf dem relativ jungen Tablet-Markt. Dabei gehen 5 Faktoren mit unterschiedlichen Faktoren in die Bewertung ein: Die Leistung (28 %), die Bedienung (22 %), der Funktionsumfang (22 %), die Konstruktion und das Design (17 %) sowie die Kosten des jeweiligen Geräts (11 %). Zwischen Oktober und Dezember 2016 hat J.D. Power 2.238 Tablet-Besitzer befragt, die ihr Gerät seit mindestens einem Jahr besaßen.

Ergebnis: Das Surface ist Spitzenreiter in puncto Kundenzufriedenheit

Allgemein stieg der Zufriedenheitswert bei Tablets von durchschnittlich 820 Punkten im Vorjahr auf aktuell 841 Punkte. Den größten Anteil an der Kaufentscheidung haben der Umfrage zufolge der Preis und die letzte Erfahrung der Kunden mit jeweils 22 % sowie der Ruf des Produktes mit 19 %.

Die Surface-Tablets sammelten in den Umfragen 855 von 1.000 Punkten – so viel, wie kein anderes Tablet. Selbst das iPad als bisher unangefochtener Spitzenreiter musste mit 849 Punkten dahinter zurückstehen.

Microsoft erzielte die besten Werte bei der Vielfalt vorinstallierter Apps, der Internetverbindung, den Anschlussmöglichkeiten, der internen Speicherkapazität sowie der Verfügbarkeit von unterstütztem Zubehör. Surface-Besitzer sind entsprechend Spitzenreiter in der Nutzung von Zubehör, woraus sich laut J.B. Power die Flexibilität des Tablets ableiten lässt. Jeder zweite Surface-Nutzer (51 %) verwendet einen Stylus, während der Durchschnitt aller Tabletnutzer in diesem Punkt bei nur 14 % liegt. Ähnlich verhält es sich bei der Tastatur: Fast jeder zweite Surface-Besitzer (48 %) nutzt eine Hardware-Tastatur, wohingegen der Durchschnitt in der Branche bei nur 27 % der Tabletnutzer liegt. Am deutlichsten zeigt sich der Unterschied bei der Verwendung einer Maus, die auf dem iPad systembedingt beispielsweise gar nicht möglich ist: Sie übertrifft den Branchendurchschnitt von nur 6 % gleich um das 4,5-fache (27 %).

Daneben erreichten die Surface-Tablets die besten Ergebnisse in drei Styling- und Design-Merkmalen: Der Attraktivität des Designs, der Qualität der Verwendeten Materialien und der Gerätegröße.

Auf die Größe kommt es an …

J.D. Power stellte aber auch einen starken Einfluss der Displaygröße auf die Zufriedenheit der Kunden fest. So konnten Geräte mit einer Diagonalen von über 10 Zoll mit durchschnittlich 869 Punkten einen deutlich besseren Wert erzielen, als Geräte zwischen 8 und 10 Zoll, die im Schnitt nur 850 Punkte erzielten oder noch kleinere Geräte, die es nur auf 824 Punkte brachten. Microsofts Tablets haben mit durchschnittlich 11,8 Zoll die größten Displays.

… aber nicht nur:

Viele Funktionen und Apps von Tablets setzen eine Verbindung mit dem Internet voraus. Bei so einem mobilen Gerät verwundert es daher kaum, das Nutzer zufriedener sind, wenn sie das Gerät auch unterwegs in vollem Umfang nutzen können. Fast ein Drittel (32 %) gab an, einen Datentarif für das Tablet zu besitzen. Ihre Zufriedenheit lag mit 863 Punkten im Schnitt deutlich höher als die von reinen WLAN-Nutzern mit 834 Punkten

Jeff Conklin, Vizepräsident für Dienstleistungsindustrien bei J.D. Power, fasst die Ergebnisse wie folgt zusammen:

„Microsofts Surface-Reihe hat den Anwendungsbereich von Tablets erweitert und setzt nun die Messlatte in Sachen Kundenzufriedenheit. Diese Tablets sind so leistungsfähig wie viele Laptops, aber sie funktionieren zugleich auch wie herkömmliche Tablets. Diese Flexibilität ist für ihre Attraktivität und ihren Erfolg von zentraler Bedeutung.“

[via tnw]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht an der Auburn Universität über Vielfalt und Inklusion

Apple CEO Tim Cook hat am gestrigen Nachmittag „seine“ Auburn Universität besucht. Dort hat er im Gespräch mit Studenten im Telfar B. Peet Theatre über verschiedene Themen gesprochen. Nun hat die Universität die Dokumentation des Gesprächs veröffentlicht und bei diesem ging es unter anderem um Vielfalt und Inklusion.

Cook spricht über Vielfalt und Inklusion

Vielfalt und Inklusion sind zwei Themen, die dem Apple Chef sehr am Herzen liegen. In den letzten Jahren hat er diese Themen mehrfach aufgegriffen und auch im Gespräch mit den Studenten an der Auburn Universität hat er über diese Thematik gesprochen.

Der Apple Chef machte deutlich, dass man dazu bereit sein muss, Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen in jedem Berufsfeld zu begegnen. Studenten werden zukünftig bei Unternehmen arbeiten, in denen sie mit Menschen aus vielen Ländern zusammen arbeiten und Kunden und Nutzer in der ganzen Welt bedienen.

„The world is intertwined today, much more than it was when I was coming out of school,“ Cook said. „Because of that, you really need to have a deep understanding of cultures around the world.“

„I have learned to not just appreciate this but celebrate it,“ Cook said. „The thing that makes the world interesting is our differences, not our similarities.“

Cook führte weiter aus, dass Apple davon überzeugt ist, dass man großartige Produkte nur mit einem vielfältigen Team entwickeln könne. Wichtig sei es, dass die in dem Team arbeitenden Menschen unterschiedliche Hintergründe und unterschiedliche Fähigkeiten haben. So würden bei Apple nicht nur Ingenieure und Wissenschaftler an einem Produkt arbeiten, sondern zum Beispiel auch Künstler und Musiker.

In den letzten Jahren hat Apple bereits mehrfach die Auburn Universität besucht, Gespräche geführt und Reden gehalten. Er liebt es, seine Uni zu besuchen und sich an viele schöne Erlebnisse zu erinnern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einschätzung zu Apples Desktop-Ankündigungen: Spät die Kurve gekriegt

Wie aus dem Nichts sind am Dienstag Apples Ankündigungen zur Zukunft der Desktop-Macs aufgetaucht. Dabei überraschte der sonst so geheimniskrämerische Hersteller nicht nur mit konkreten Angaben zu den in der Entwicklung befindlichen Produkten, sondern räumte auch offen Fehler ein und gab tiefe Einblicke in die Mac-Abteilung. Doch wie sind die Aussagen von Apple einzuschätzen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 3.2 bringt 6 neue Farbe für Nike Watchfaces

[​IMG]

Bei der letzten Aktualisierung der Armbänder für die Apple Watch wurde die Nike Sonderedition klar abgewertet. Anfangs waren die Nike Armbänder exklusiv der passenden Uhr vorbehalten, ab sofort sind die Armbänder aber auch separat ohne Einschränkungen erhältlich. Lediglich die Nike Watchfaces bleiben exklusiv, diese gibt es jetzt in neuen Farben.

Ähnlich wie bei der Hermes...

watchOS 3.2 bringt 6 neue Farbe für Nike Watchfaces
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Malware Angriffe 2016 um 744 Prozent gestiegen

Im Jahr 2016 sind deutlich mehr Malware-Angriffe auf Macs verzeichnet worden.

Was bedrohlich klingt, ist allerdings überwiegend auf harmlose Adware zurückzuführen, also Software, die Werbung von Firmen enthält. Deren Anteil stieg im letzten Quartal 2016 allein um 250 Prozent.

Diese und weitere Daten hat die Sicherheits-Firma McAfee für Ihren aktuellsten Sicherheitsbericht gesammelt. Insgesamt wurden 460.000 Malware-Elemente auf Macs gefunden. Das ist zwar deutlich mehr als 2015, ein Anstieg um 744 Prozent – allerdings wurden insgesamt 630 Millionen Malware-Instanzen auf allen Systemen weltweit verzeichnet.

Zur Sicherheit immer nur verifizierte Software laden

Dennoch gibt es auch gefährliche Malware für Macs, weshalb wir auch an dieser Stelle noch einmal dringend raten wollen: Ladet nur Programme aus dem Mac App Store oder von Entwicklern, die Ihr kennt. Ansonsten wird die Gefahr immer größer, dass Ihr schädlicher Software Zugang zu Euren Daten ermöglicht.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tablets: Surface überholt iPad in Kundenzufriedenheitsstudie

Seit fünf Jahren führt J.D. Power Zufriedenheitsstudien im damals noch recht jungen Tablet-Markt durch und jedesmal räumte das iPad von Apple ab. Der jetzt vorgestellte Bericht 2017 durchbricht diesen Trend und hat mit Microsofts Surface-Tablets einen neuen Sieger. 2.238 Tablet-Besitzer in den USA, welche ihr Gerät weniger als ein Jahr besitzen, wurden für die Studie befragt. Dabei organisiert...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer modularer Mac Pro steht angeblich noch ganz am Anfang

Bericht: Neuer modularer Mac Pro steht noch ganz am Anfang

Die Entscheidung, den nicht erweiterbaren Röhren-Mac-Pro aufzugeben, hat Apple angeblich erst in den letzten Monaten getroffen. Schlimmstenfalls könnte ein neues Modell erst 2019 auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 7.4.17

Dienstprogramme

WP-Appbox: People In Space - follow astronauts (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Doppel-Browser Dual Browser (Paid) (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Super Notepad and Memo Pad - Create,store and retrieve notes in text,audio and images (Pro Version - with eCard Creation Features) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: UpRoll - Edit Snap & Save for Send (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mio Traduttore Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hands Shadow Puppet (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: MovieSpirit - Professional Movie Maker (9,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Pic Lab Split Lens (Kostenlos+, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Handy Quran HD (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen (Kostenlos+, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Abu Simbel Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dinan Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Turin Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Simple Slide Puzzle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SquirrelWarz (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Colors + Shapes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Volcanic Defender (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Traffic Utilities v2 (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music 2.0 für Android

Für Android gibt’s ab sofort Apple Music 2.0 als kostenloses Update. Alle Apple Music Features aus iOS 10 sind in dieser Version enthalten. Einschliesslich Bibliothek, „Für Dich“, Durchsuchen und Radio.

Mit Apple Music kannst du deine Lieblingsmusik deiner Bibliothek hinzufügen und Musik herunterladen, um offline zu hören. Die App gibt dir die Möglichkeit tausende von Playlisten zu erforschen, die von unserem (Apple) Team von Musikexperten kuratiert sind. Du kannst in dutzende von Radiosendern reinhören und die besten Künstler & DJs der Welt hören, sowie Sendungen auf Beats 1, live oder on-demand anhören.

Jetzt mit neuem Design – einfacher und übersichtlicher als je zuvor:
„Aktueller Titel“ – sieh dir Songtexte beim Abspielen an.
„Mediathek“ – navigiere einfach durch deine Musik und geladene Titel, die du auch offline wiedergeben kannst.
„Für dich“ – erhalte Empfehlungen für Playlists, Alben und mehr basierend auf deiner Lieblingsmusik.
„Entdecken“ – hör dir neue Musik und Playlists für jede Stimmung oder Aktivität an.

  • Hier gibt’s Apple Music für dein Android Smartphone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fake News: Google und Facebook positionieren sich

Google FaktencheckDrei Monate nachdem sich das soziale Netzwerk Facebook erstmals zum geplanten Umgang mit Falschmeldungen äußerte – ifun.de berichtete damals unter der Überschrift: Statt Facebook Hannah Arendt lesen – hat der Konzern heute sein neues Informations-Tool gegen Falschmeldungen vorgestellt. Das Werkzeug, das in Kooperation mit den deutschen Organisationen Klicksafe, Correctiv, Deutschland sicher im Netz und der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artwizz Displayschutz im Test: Klare Sicht und guter Schutz

Zwar werden die Bildschirme unserer Smartphones immer besser und sicherer, zu einem zusätzlichen Schutz würden wir dennoch stets raten. Murphy’s Law greift zu häufig und schon nennt man die wohlbekannte Spinnennetz-App sein Eigen. Wir haben die Riege der Displayschutz-Produkte der Firma Artwizz getestet, die für jeden Geschmack und jedes Smartphone etwas bietet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples nächste Quartalszahlen am 2. Mai

Der iPhone-Hersteller wird Anfang Mai über die Geschäftszahlen der letzten drei Monate informieren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der neue Mac Pro: Apples großes Missverständnis

Nach langer Zeit ohne echte Updates veröffentlichte Apple Mitte 2013 endlich einen neuen Mac Pro. Den schwarzen Zylinder, den wir bis heute kennen. Ausgeliefert wurden die ersten Geräte im Januar 2014. Seitdem ist wieder nichts passiert. Bis jetzt. Apple hat sich verspekuliert und zieht die Reißleine.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 07. April (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 13:16h

    Neues „Call of Duty“ Mobile Game in Arbeit

    Candy-Crush-Entwickler King, der seit der Übernahme Ende 2015 zu Activision gehört, arbeitet an einem neuen „Call of Duty“-Spiel für mobile Plattformen angekündigt. Konkrete Informationen sind noch nicht bekannt. Wir halten euch aber natürlich auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:26h

    Masters-Update für „Super Stickman Golf 3“

    Anlässlich des Masters in Augusta hat Super Stickman Golf 3 (AppStore) ein umfangreiches Update erhalten. Dieses erweitert das Spiel um drei neue herunterladbare Kurse, darunter der sehr fordernde „Masters Corner“-Kurs.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:05h

    Neues Content-Update für „Warbits“ in einer Woche

    Das gelungene Strategiespiel Warbits (AppStore) wird am 14. April ein umfangreiches Update mit neuen Missionen, Maps und mehr.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:02h

    „Robot Unicorn Attack 3“ galoppiert kommende Woche in den AppStore

    Das aktuell im Soft-Launch befindliche Robot Unicorn Attack 3 von Adult Swim Games wird in der kommenden Woche erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 07. April (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nuki Smart Lock inklusive Bridge für 249 Euro im Amazon-Angebot

Amazon verkauft das Nuki und die Bridge im Set günstiger. Wie lange der Deal gültig ist, wissen wir leider nicht.

nuki tuer

Seit Anfang März ist das Nuki Smart Lock auch bei Amazon verfügbar. Jetzt gibt es ein erstes Angebot, denn das Paket aus Nuki und Bridge kostet statt 299 Euro nur noch 249 Euro. Ich habe das Schloss seit dem Marktstart im Einsatz und möchte die smarten Funktionen nicht mehr missen.

  • Nuki Combo für 249 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 299 Euro

Mit der Nuki Bridge wird das Schließen und Öffnen noch einfacher, denn dann kann man den Vorgang auch außerhalb der Bluetooth-Reichweite anstoßen. Über die Applikation lassen sich zudem weitere Personen einladen oder die App mittels Wischgesten individuell einstellen. Seit wenigen Monaten gibt es auch eine IFTTT-Anbindung, zudem kann die Steuerung über ein Web-Portal erfolgen.

Ich persönlich finde die Bedienung per Apple Watch sehr komfortabel, wobei das Smartphone natürlich in der Nähe sein muss. Hat man die Hände voll, kann man so schnell die Tür öffnen. Einziger, kleiner Nachteil: Die Lautstärke. Die Geräusche beim Schließvorgang sind deutlich hörbar und insgesamt lauter als ein herkömmlicher Schließvorgang – aber daran gewöhnt man sich.

nuki bridge

Damit ihr euch einen besseren Eindruck rund um das Nuki Smart Lock machen könnt, haben wir im Anhang zwei Videos für euch angefertigt, die alle wichtigen Details zeigen. Gerne verweisen wir auf unseren ausführlichen Test sowie auf das Langzeitfazit mit Bridge-Einsatz.

Angebot
Nuki Combo (Smart Lock und Bridge) -...
5 Bewertungen
Nuki Combo (Smart Lock und Bridge) -...
  • Smarter Zutritt: Das Türschloss einfach durch Wischen am Smartphone (iOS & Android) auf- und zusperren.
  • Digitale Zutrittsberechtigungen: Mit der Nuki App können individuelle Zutrittsberechtigungen erstellt und verwaltet werden.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Nuki Smart Lock inklusive Bridge für 249 Euro im Amazon-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Entwicklung stand auf der Kippe, schlechte Presse sorgte für Umdenken

Es gibt Sachen, die klingen so absurd, dass man lieber zweimal hinschauen möchte, bevor man sie glaubt. Das trifft etwa auf den Mac Pro zu. Dieser hat seit seiner Markteinführung vor gut drei Jahren kein Hardware-Upgrade mehr gesehen und wäre beinahe eingestellt worden. „Zum Glück“ fanden die Pros weder den Mac Pro noch das MacBook Pro besonders ansprechend…

Entwicklung gerade gestartet

Apple hat in dieser Woche mehr oder weniger angekündigt, dass ein neuer Mac Pro in der Mache ist. Gemeint ist nicht das lange überfällige Mini-Update der Komponenten, sondern ein modularer Mac Pro, den man auch wieder aufrüsten können soll. Aber die Story endet dort noch nicht. Tho Holwerda von OSNews kennt noch eine kleine Anekdote zum Thema.

Demnach hat Apple sogar mit dem Gedanken gespielt, sich vom Mac Pro komplett zu verabschieden. Man kann zwar durchaus sagen, dass es sich vom Design her um ein „echtes Apple-Produkt“ handelt, aber so wirklich praktisch ist es nicht – Aufrüstung ist allenfalls über Thunderbolt möglich und diese Peripherie ist teuer und rar. Erst die schlechte Presse durch das MacBook Pro mit Touch Bar soll Apple wachgerüttelt haben. Damit ist die Entscheidung gefallen, dass man sich unbedingt noch einmal um Pro-Nutzer kümmern muss.

Das zeigt aber auch, dass Apple seit der Vorstellung des Mac Pro selbigen nicht mehr angerührt hat – die Entscheidung, dass es überhaupt einen Nachfolger geben soll, wurde erst in den letzten Monaten getroffen, die Entwicklung sei erst in den letzten Wochen gestartet. Apple hat angekündigt, dass mit dem modularen Mac Pro in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen ist – Holwerda geht sogar soweit zu glauben, dass man das neue Gerät erst Anfang 2019 kaufen können wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook jetzt mit Informations-Tool gegen Fake News

Facebook geht mit einer neuen Initiative einige Tage gegen Fake News vor.

Dafür ist ein neues Tool entwickelt worden, das jetzt für einige Tage in 14 Ländern bereitsteht, darunter auch Deutschland. Es wurde in Kooperation mit den Organisationen Klicksafe, Correctiv, Deutschland Sicher im Netz und der Stiftung Digitale Chancen entworfen.

Es wird ab sofort nach und nach freigeschaltet und wird dann bei Euch im Account neben dem eigenen News Feed zu sehen sein. Dahinter verbergen sich dann zehn Tipps, wie Ihr Falschmeldungen erkennen könnt.

Informations-Tool auch in der iPhone-App

Seid Ihr Euch dann bei einer Meldung nicht über Ihren Echtheitsgrad im Klaren, könnt Ihr diese Richtlinien zu Rate ziehen. Auch in der mobilen App soll die Funktion bereitstehen, wie Facebook in einer Mitteilung klarstellte.

Facebook Facebook
(221856)
Gratis (universal, 391 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Relight – Bessere Fotos

Korrigieren Sie sofort Ausleuchtung und Belichtung, und verwandeln Sie Ihre Fotos und Videos in etwas Außergewöhnliches.

Relight ist eine Echtzeit-HDR-App mit acht einzigartigen Modi, die Probleme mit Lichtverhältnissen und Belichtung beheben, kunstvolle HDR-Effekte hinzufügen, Details verbessern und mehr. Mit Techniken für HDR-tone mapping bei Einzelbildern können Sie Ihre bestehenden Fotos bearbeiten und werden die Effekte in Ihrer Kameravorschau sehen, bevor Sie auslösen – dadurch können Sie HDR-Bilder aufnehmen, ohne einen Augenblick zu verpassen. Relight lässt Ihre Kamera mehr das sehen, was Sie sehen.

Relight ermöglicht es Ihnen außerdem, auf Ihre Videos mit einer Auflösung von bis zu 4K HDR-Effekte anzuwenden und auf unterstützten Geräten 1080P HDR-Videos live aufzunehmen.

Optimiert für das iPhone 7 und 7 Plus mit 3D Touch Quick Actions, Vorschauansichten für Fotos und Bearbeitungsvergleiche mit Peek und Pop.

Modi

Über 50 Voreinstellungen, um Fotos zu verbessern und künstlerisch aufzuwerten, in acht speziellen Modi:

• Enhance – Verbessern Sie Beleuchtung, Kontrast und Farbe, um Ihre Fotos natürlicher aussehen zu lassen
• Low Light – Verbessern Sie dunkle Lichtverhältnisse und beheben Sie Belichtungsprobleme
• Artistic – Fügen Sie Ihren Fotos kreative HDR-Effekte hinzu
• Clarity – Heben Sie Details hervor und verbessern Sie stellenweise den Kontrast, um Ihre Fotos herausstechen zu lassen
• Sky – Verbessern Sie den Kontrast am Himmel, um eine ausgeprägte Optik zu erzeugen
• Dramatic – Verstärken Sie die Emotion Ihrer Fotos mit kräftiger Beleuchtung
• Overexposure – Verbessern Sie ausgewaschene und überbelichtete Fotos
• Fog – Verringern Sie Nebel und Dunst, um ansonsten trüben Fotos Leben einzuhauchen

Features

• Universelle App für iPhone, iPad und iPod Touch
• Echtzeit-HDR zeigt Ihnen den Effekt, bevor Sie auslösen, sodass Sie keine Sekunde verpassen
• Volle Bandbreite an Korrekturen, um genau die richtige Optik zu erzielen
• Über 50 einzigartige Farbfilter, um Ihre Fotos besonders zu machen
• Laden Sie Fotos aus Ihren Alben und von iCloud
• Teilen Sie Ihre Kreationen auf Instagram, Twitter und Facebook
• Unterstützung für TIFF und andere Ausgabeformate
• Verwandeln Sie Ihre Videos mit HDR-Effekten (erfordert iPhone 5S, iPad Air, iPod Touch 6 oder neuer)
• Nehmen Sie 1080P HDR-Videos live auf (erfordert iPhone 6S, iPad Pro oder besser)
• Führen Sie mit dem Relight Today Widget eine rasche Bearbeitung Ihres letzten Fotos durch

WP-Appbox: Relight - Bessere Fotos („4,99€“ Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

16 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone, iPad, Apple TV und Apple Watch

Gut eine Woche vor dem bunten Osterfest ist auch im App Store eine bunte Mischung an interessanten Sonderangeboten auszumachen. Zu den Spiele-Highlights unter den Top-Apps zählen das düstere Rollenspiel Tyranny (-66%, ) für den Mac sowie das fesselnde Pixelspiel Pocket Academy (-80%) für iPhone und iPad. Jenseits der Spiele sind unter anderem der Clipboard Manager (-50%) für den Mac und die Fot...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro vermutlich erst 2019 – 15 Zoll MacBook Pro zukünftig ohne Touch Bar?

Mit einem ungewöhnlichen Schritt hat sich Apple Anfang dieser Woche zur Mac-Familie geäußert. Der Hersteller lud verschiedene Technik-Journalisten nach Cupertino ein, um mit diesem am „runden Tisch“ über Mac Pro, iMac und Co. zu sprechen. Augenscheinlich sah sich Apple veranlasst, sich öffentlich zu äußern. Nun sickern ein paar weitere interessante infos durch.

Neuer Mac Pro vermutlich erst 2019

Über drei Jahre ist es her, dass Apple den aktuellen Mac Pro auf den Markt gebracht hat. Seitdem hat Apple das Gerät weder optisch noch technisch angefasst. Wie sich Apple nun eingestanden hat, ist dem Hersteller mit dem „Mülleimer“ doch nicht der große Wurf gelungen. Apple hat erkannt, dass dringend Nachholbedarf besteht, und dass eine neue Richtung eingeschlagen werden muss.

Tom Holwerda weiß zu berichten, dass die Entscheidung zu Gunsten eines neuen und modularen Mac Pro erst in den letzten Monaten gefällt wurde. Die Entwicklung des eigentlichen Gerätes soll erst vor wenigen Wochen begonnen haben. Dies untermauert die Aussage, dass das Gerät nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Doch auch 2018 ist dem Bericht zufolge fraglich. Holwerda geht davon aus, dass der neue Mac Pro frühestens Ende 2018, wahrscheinlicher Anfang 2019, in den Verkauf geht.

MacBook Pro führte zum Umdenken

Was hat Apple dazu veranlasst, eine Kehrtwende zu machen? Unter anderem soll das aktuelle MacBook Pro mit Touch Bar die Entscheidung gelenkt haben. Nach der Präsentation des neuen MacBook Pro mit Touch Bar seien die Verkaufszahlen der älteren MacBook Pro´s durch die Decke gegangen. Nachdem die ersten Reviews vorlagen (hier unser Testbericht), sollen die Verkaufszahlen der älteren Geräte noch einmal gesteigert worden sein. Dies habe Apple völlig überrascht. Dies, zusammen mit den Problemen rund um den LG UltraFine 5K sowie die Sorge zahlreicher Pro-Nutzer soll Apple veranlasst haben, sich wieder verstärkt auf Pro-Nutzer zu konzentrieren.

Als Resultat gibt es unter anderem einen komplett neuen Mac Pro, einen leistungsstärkeren iMac sowie neue Apple Displays. Aber auch ein 15 Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar ist im Gespräch. Zudem denkt an die Möglichkeit, das iPad Pro als Grafik-Tablet für den Mac zum Einsatz zu bringen. Auch dies wäre die richtige Richtung im Bezug auf Pro-Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iMac im Oktober, 8K-Monitore und neuer Mac mini bald

Auf der Skala „gut unterrichteter Quellen“ platziert sich die seit 2013 aktive Webseite Pikeralpha im Mittelfeld; irgendwo zwischen „könnte zutreffen“ und „selten treffsicher“. Bislang fiel das Blog vor allem mit der Veröffentlichung von Fundstücken aus den Tiefen des macOS-Betriebssystems auf und sagte Anhand entsprechend vorbereiteter System-Dateien Apples, mögliche Hardware-Änderungen in anstehenden Apple-Produkten voraus. Aktuell lehnt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom StreamOn: Tarifwechsel zur Buchung nötig – Vertrag kann teurer werden

Shortnews: Den aufmerksamen Kollegen von Mobilfunk-Talk ist bei der Beschäftigung mit Telekoms neuem Service StreamOn eine winzige, aber durchaus bedeutende Kleinigkeit aufgefallen.

Alles zu StreamOn im Archiv
+ 04. April: Was ist StreamOn?
+ 05. April: StreamOn und die Netzneutralität
+ 06. April: Hilfe-Bereich zu StreamOn veröffentlicht

Ab dem 19. April lässt sich die Option „StreamOn Music“ oder „StreamOn Music&Video“ zu den entsprechenden Magenta-Tarifen eigentlich kostenlos dazu buchen. Doch im Buchungsportal macht die Telekom auf folgenden Umstand aufmerksam:

Die StreamOn Optionen können in einigen der seit dem 4. April 2017 gültigen Mobilfunktarifen kostenlos zugebucht werden.

Das heißt: Wer seinen Vertrag vor dem 4. April abgeschlossen hat, was die meisten Kunden sein werden, wird automatisch auf die neue Version des Magenta-Tarifs gehieft. Das bringt soweit keine Nachteile – die Laufzeit verlängert sich nicht, die Leistungen bleiben gleich. Aber: Durch den Wechsel entfällt der bei Online-Bestellungen in Anspruch genommene Online-Vorteil. Dieser kann gut mal 10 Euro im Monat ausmachen.

Auf Nachfrage bestätigte ein Mitarbeiter von Telekom-Hilft diesen Umstand:

Um auch von StreamOn zu profitieren, ist ein kostenfreier Tarifwechsel in die aktuelle Version des Tarifes erforderlich, jedoch verlieren Sie durch den Wechsel den Online Rabatt. Viele Grüße

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Western Digital: Externes SSD-Laufwerk mit USB-C und Hardwareverschlüsselung

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Western Digital hat ein externes SSD-Laufwerk angekündigt, das per USB-C-Schnittstelle mit aktuellen MacBook- und MacBook-Pro-Modellen verbunden und mit Strom versorgt wird. Es eignet sich aufgrund seiner kompakten Abmessungen ideal für den mobilen Einsatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe feiert „30 Jahre Illustrator" mit neuem Feature

Am 19. März 1987 wurde Adobes Illustrator in Version 1.1 veröffentlicht. In den vergangenen 30 Jahren hat sich natürlich allerlei an der Software getan und zeigt dies in einem neuen Video. Passend dazu und (fast) pünktlich zum Jubiläum schiebt man mit einer neuen Aktualisierung ein neues, längst überfälliges Feature nach. Daneben haben auch zahlreiche andere CC-Apps neue Updates erhalten, die wir Ihnen ebenfalls kurz vorstellen möchten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Geheimakte: Tunguska“ ist zurück im AppStore – bis 20. April sogar kostenlos

Im Jahr 2014 hat Publisher Deep Silver Fishlabs das tolle Point-and-Click-Adventure Geheimakte Tunguska für iOS veröffentlicht. Leider musste der Titel einige Zeit später aufgrund von technischer Probleme nach einem iOS-Update wieder entfernt werden.

Nun ist der Titel zurück! Seit dieser Woche ist die Geheimakte: Tunguska (AppStore) wieder im AppStore zu finden. Diesmal aber nicht vom Publisher Deep Silver Fishlabs, sondern vom Entwickler Animation Arts direkt. Aus technischen Gründen handelt es sich hierbei nicht um ein Update der alten Version, sondern um eine neue Version. Damit ist für alte Nutzer leider kein Update möglich, sondern das Spiel muss neu installiert werden.
-gki24600-
Das bedeutet theoretisch, dass auch ehemalige Käufer der 4,99€ teuren Universal-App das Spiel erneut kaufen müssten, um dieses weiterhin auf iPhone und iPad spielen zu können. Damit dies nicht zu Ungemach führt, bietet der Entwickler das Spiel aber als Entschädigung bis zum 20. April komplett kostenlos im AppStore an. Das bedeutet zwar, dass ihr auf alte Spielstände nicht mehr zurückgreifen könnt. Dafür müsst ihr das Spiel aber zumindest nicht erneut kaufen.

Tolles Point-and-Click-Adventure

Natürlich profitieren auch alle, die Geheimakte: Tunguska (AppStore) damals nicht gekauft haben, von dem aktuellen Gratis-Angebot. Somit könnt ihr ein tolles Point-and-Click-Adventure, das eigentlich ein kostenpflichtiger Premium-Download ist, aktuell für lau auf euer iPhone und iPad laden. Solltet ihr Spiele dieser Art mögen, ist dies auf jeden Fall eine Empfehlung.

Möchtet ihr vor dem kostenlosen Download weitere Informationen zu Geheimakte: Tunguska (AppStore) erfahren, schaut euch unseren Testbericht an. Dieser ist zwar aus dem jahr 2014 von der alten Version. Die neue Universal-App ist aber das identische Spiel – nur eben ohne die technischen Probleme, die einige Zeit nach dem Release aufgetreten sind und zum Entfernen des Spieles geführt haben.

Übrigens: Auch das ebenfalls von Deep Silver Fishlabs bereits 2014 veröffentlichte Geheimakte: Sam Peters (AppStore) ist seit einigen Wochen zurück und ebenfalls aktuell kostenlos zu haben (statt früher 2,99€).

Geheimakte: Tunguska iOS Trailer

Der Beitrag „Geheimakte: Tunguska“ ist zurück im AppStore – bis 20. April sogar kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Malvertising-Kampagne versucht, iOS-Nutzer zur Installation eines VPN-Clients zu nötigen

Malvertising-Kampagne versucht, iOS-Nutzer zur Installation eines VPN-Clients zu nötigen

Auf verschiedenen Websites wird in diesen Tagen Reklame ausgeliefert, die meldet, iPad oder iPhone hätten "Viren". Sie dient dazu, Nutzern eine Software aufzudrängen, die Daten für Marktforschungszwecke sammelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Neuer iMac im Herbst?

Apple könnte im kommenden Herbst neue iMacs vorstellen. Ein entsprechender Bericht stellt auch einen aktualisierten Mac Mini zur Diskussion.

Zuletzt verpasste Apple seiner Profikiste Mac Pro ein kleines Update und gab den Anwendern ein großes Versprechen: Der Mac soll wieder größeres Gewicht in Apples Plänen bekommen. Nun tauchte ein erster Bericht auf, der Gerüchte zu einem möglichen iMac 2017 zusammenfasst.

Person arbeitet am iMac - Symbolbild

Person arbeitet am iMac – Symbolbild

Dieser könnte von einem Intel E3-1285-v6-Prozessor angetrieben werden und mit 16 GB Arbeitsspeicher kommen, der auf bis zu 64 GB erweitert werden könnte.

Auch neuer Mac Mini?

Über den Mac Mini äußerte sich Apples Phil Schiller zuletzt wohlwollend, aber ausweichend, was eher gegen ein baldiges Update sprach. Nun heißt es, Apple könnte dem Kleincomputer doch eine gar nicht so minimale Aktualisierung angedeihen lassen, weitere Details bleibt der Bericht aber schuldig. Schließlich könnte Apple auch erneut eigene Displays bringen, von 8k-Bildschirmen ist die Rede. Einen ersten Ausblick auf diese möglichen neuen Produkte könnte Apple im Rahmen der Herbst-Keynote gewähren.

The post Bericht: Neuer iMac im Herbst? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Digitale Prospekte direkt im Messenger erhalten

Mit WhatsApp und Marktjagd lassen sich jetzt digitale Prospekte im Messenger ansehen.

Ihr sucht täglich nach den besten Schnäppchen, aber wollt nicht alle Prospekte sammeln und durchsehen? Dann lasst sie Euch doch bei WhatsApp schicken. Das geht jetzt ganz einfach, mit der App Marktjagd.

Diese versammelt Prospekte, Angebote und Öffnungszeiten von Shops für Euch – und kann derartige Informationen jetzt auch als Messenger-Nachricht verschicken. Das funktioniert mit oder ohne Marktjagd-App.

So erhaltet Ihr die Schnäppchen-Infos

Geht dafür einfach auf diese Webseite. Dort findet Ihr einen Button „WhatsApp mit Handynummer“. Klickt Ihr diesen an, erscheint eine Telefonnummer.

Diese müsst Ihr dann nur zu Euren WhatsApp Kontakten hinzufügen und ihr eine Nachricht mit dem Inhalt „Start“ schicken. Dann erhaltet Ihr jeden Tag genau eine Nachricht mit aktuellen Top-Angeboten. Mit einer Nachricht „Stop“ könnt Ihr das Abo pausieren, mit dem Nachrichten-Inhalt „Löschen“ das Abo ganz beenden und Eure Daten bei Marktjagd löschen.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(193373)
Gratis (iPhone, 132 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 5.43 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Calculate Pi Academic -Calculate Pi free of ads!-

Pi berechnen! 

Was früher nur auf dem heimischen Mac ging, ist nun auch mobil möglich: Jetzt endlich auch auf dem iPhone die Kreiszahl Pi auf tausende Nachkommastellen berechnen lassen! 

Das ganze geht je nach iPhone-Generation und Anzahl der gewünschten Nachkommastellen unterschiedlich schnell.

Berechnen Sie jetzt Pi bis auf 500.000 Stellen genau!

WP-Appbox: Calculate Pi Academic -Calculate Pi free of ads!- (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon bringt Alexa auch auf ältere deutsche Fire TV Sticks

Amazon FireTV Stick, Sprachsteuerung - Amazon Presse

Amazon bringt seine Sprachassistentin Alexa auch auf den Fire TV Stick. Kunden erhalten die Funktionalität mit einem jüngst erschienenen Firmwareupdate. Amazon-Kunden konnten die Assistentin Alexa, die Herausforderin von Siri und Cortana, bislang in Deutschland nur auf Umwegen oder am Echo nutzen. Der smarte Lautsprecher von Amazon wird fast ausschließlich per Sprache gesteuert. Nun hat das (...). Weiterlesen!

The post Amazon bringt Alexa auch auf ältere deutsche Fire TV Sticks appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Osterwoche mit der 7490: FRITZ!Box-Flaggschiff im Angebot

Avm Fritzbox 7490Wirkliche Highlights müssen in den Tagesangeboten der noch bis zum 10. April laufenden Osterwoche Amazons heute vergeblich gesucht werden. So setzt der Online-Händler am Freitag vor allem auf seine Hausprodukte Echo und Kindle, reduziert ausgewählte Bluetooth-Lautsprecher und HD-Fernseher um bis zu 51 Prozent und wirft einmal mehr mit vergünstigten Ladekabeln und Netzteilen aus der Amazon-Basics-Serie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon Europe & EU 10: Garmin reduziert In-App-Käufe um 33 Prozent

Garmin stellt einige Zusatzfunktionen für Navigon mit Rabatt zum Kauf bereit.

NAVIGON_iPhone_v2.10

Ihr habt noch eine ältere Navigon-App im Einsatz? Dann könnt ihr jetzt einige Zusatzfunktionen preisreduziert per In-App-Kauf erwerben. Der Oster-Rabatt ist noch bis zum 17. April gültig und reduziert folgende Extras:

  • Traffic Live: Bessere Fahrt mit automatischer Stauumfahrung – jetzt nur 12,99 Euro
  • Mobile Alert Live: Rechtzeitig vor Gefahren­stellen gewarnt werde – jetzt nur 6,99 Euro
  • Mobile Alert Live Premium: Europaweite Warnung vor Gefahren­stellen mit noch mehr Infos – jetzt nur 12,99 Euro
  • Mobile Alert Live Upgrade: Erweiterung von Mobile Alert Live zur Premium Variante – jetzt nur 5,99 Euro

Zum allgemeinen Verständnis: Navigon hat Mitte letzten Jahres eine neue Navigon-App vorgestellt, die auf ein Abo oder eine erneute Einmalzahlung setzt. Wer nicht doppelt bezahlen wollte und immer noch Navigon Europe oder Navigon EU 10 nutzt, kann jetzt von dem Angebot profitieren. Die “alten” Navi-Apps von Garmin werden weiterhin mit den wichtigsten Updates versorgt, allerdings wird es keine neuen Funktionen mehr geben.

Der initiale Download ist 144 MB groß, danach müsst ihr allerdings weitere Pakete und Karten in der App herunterladen. Danach sind alle Funktionen natürlich offline verfügbar. Wenn ihr euer Navi vervollständigen wollt, könnt ihr jetzt zuschlagen. Ich selbst setze übrigens stets auf Google Maps. Klar, hier funktioniert die Navigation nur online, wenn das EU-Roaming im Sommer kippt, kann man aber auch gut im Ausland navigieren. Der Datenverbrauch sollte sich bei einfacher Navigation in Grenzen halten.

WP-Appbox: NAVIGON Europe (79,99 €*, App Store) →


WP-Appbox: NAVIGON EU 10 (59,99 €*, App Store) →

Der Artikel Navigon Europe & EU 10: Garmin reduziert In-App-Käufe um 33 Prozent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Boot-Camp-Software: Problem mit "Windows 10 Creators Update"

Microsoft hat in dieser Woche das "Creators Update" für Windows 10 veröffentlicht. Zur Nutzung des Microsoft-Betriebssystems auf Macs stellt Apple bekanntlich die Boot-Camp-Software bereit. Wie Microsoft jetzt mitteilte, gibt es bei einer Neuinstallation von Windows 10 auf Basis des "Creators Update" mit der Boot-Camp-Software momentan ein Problem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

High-End-Grafikkarte von Nvidia mit Mac-Unterstützung

High-End-Grafikkarte von Nvidia mit Mac-Unterstützung

Die Titan Xp wird auch unter macOS laufen. Allerdings gestaltet sich die Verwendung nicht ganz einfach – denn es fehlt eigentlich der passende Mac.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues EU-Roaming: Missbrauch soll verhindert werden

Shortnews: Ab dem 15. Juni tritt die neue EU-Roaming-Regelung – nach langen Verhandlungen – in Kraft. Damit können Nutzer ihre heimischen Tarife auch im Ausland nutzen. Jedoch gibt es Einschränkungen, die einen Missbrauch verhindern sollen.

So sieht die nun beschlossene Regelung vor, dass Nutzer die Tarife nicht länger als vier Monate im Jahr gratis im Ausland nutzen können. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass sich Kunden im Deutschland etwa billige Tarife aus dem Ausland kaufen und hier dauernd nutzen.

Ab vier Monaten können die Mobilfunkbetreiber Extrakosten berechnen. Wir hoch diese sein werden, ist derzeit nicht bekannt.

Unklar ist auch, wie es mit Extra-Optionen aussieht, die die Betreiber anbieten. So hat die Telekom beispielsweise StreamOn nur im Innland gestartet. Dass diese durch die Regelung aber auch im Ausland verfügbar sein muss, ist relativ unwahrscheinlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an neuem 8K Display sowie High-End Mac mini

Anfang dieser Woche hat Apple einen kleinen Ausblick auf die zukünftige Mac-Familie gegeben. Zu viele Details verriet der Hersteller allerdings nicht. Apple hatte verschiedene Technik-Journalisten nach Cupertino zum Gespräch geladen. Dabei gab es ein paar Appetithäppchen zum Mac Pro, iMac und Mac mini. Zudem bestätigte der Hersteller das auch neue Apple Displays in Arbeit sind.

Apple arbeitet an neuem 8K Display sowie High-End Mac mini

Bereits gestern haben wir euch auf einen Artikel der Kollegen von Pike´s Universum aufmerksam gemacht. Mit diesem wird in erster Linie der iMac 2017 thematisiert. Dieser soll ein großes Update darstellen und sich wieder gleichermaßen an Pro-Nutzer und normale Anwender richten. Auf eins, zwei weitere Aspekte dieses Artikels möchten wir euch allerdings noch einmal separat hinweisen. Es geht um das Apple Display sowie den zukünftigen Mac mini.

Apple is also working on a 8K display for the next generation of Mac Pro’s, which by the way will be much more like a PC with the next generation EFI BIOS.

Es heißt, dass Apple an einem 8K Display für die kommende Generation des Mac Pro´s arbeitet. Zum kommenden Mac Pro hatte Apple gesagt, dass dieser modular aufgebaut sei und nicht mehr dieses Jahr erscheinen wird.

8K Displays sind bisher nur sehr rar gesät. So gibt es beispielsweise den Dell UltraSharp 8K, der bei rund 5.000 Dollar liegt. Bisher ist 5K die größte Auflösung die Apple anbietet, nämlich beim aktuellen 27 Zoll iMac. Apples Partner LG setzt beim 27 Zoll UltraFine 5K Display ebenso auf 5K. Ein Apple 8K Display wäre in jedem Fall eine „Hausnummer“ und würde unterstreichen, dass sich Apple auch zukünftig auf Pro-Kunden konzentriert.

Auch in Sachen Mac mini gibt es einen kleinen Schnipsel. Es heißt, dass der kommenden Mac mini, zumindest das High-End-Modell, nicht ganz so „mini“ sei und auf ein größeres Gehäuse sowie deutlich mehr „Leistung“ unter der Haube setzen wird. Der aktuelle Mac mini stammt aus 2014. Apple hatte erklärt, dass der Mac mini „wichtig“ für das Unternehmen sei. Ein neues Modell scheint in Arbeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 2017: Diese Hardware könnte im Oktober drinstecken

In diesem Jahr soll Apple nicht nur neue iPhones auf den Markt bringen, auch bei den Macs soll sich einiges tun. Unter anderem der iMac soll demnach im Herbst ein größeres Upgrade erhalten. Damit soll er auch für Pro-Nutzer attraktiver werden. Ein Blog hat eine Reihe von Komponenten veröffentlicht, die im All-In-One-Mac zum Einsatz kommen könnte.

Mehr von allem

Bei Pike's Universum soll ein „Vöglein“ gezwitschert haben, was in den iMacs stecken könnte, die im Oktober auf den Markt kommen sollen. Die Quelle sei „normalerweise vertrauenswürdig“, dennoch erläutert schon der Autor, dass Skepsis angebracht ist, bis die neue Hardware tatsächlich angekündigt ist.

Die Rede ist von einem Intel Xeon E3-Prozessor, zwischen 16 und 64 GB RAM, einer schnelleren SSD, die auf NVMe basiert und bis zu 2 TB groß sein soll, neuen AMD-Grafikkarten, die schnell genug für Virtual Reality sein sollen und Thunderbolt 3 mit dem USB-C-Anschluss. Wenigstens letzteres dürfte als gesetzt gelten, hat Apple doch bei den Laptops auch schon auf USB-C umgeschwenkt.

Neben neuen iMacs wird auch eine neue Tastatur erwartet. Sie könnte mit einer Touch Bar ausgestattet werden. Darüber hinaus soll Apple an einem 8K-Bildschirm für den neuen Mac Pro arbeiten sowie an einem Mac mini, der so klein nicht mehr sein soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WISO steuer:Mac 2017 nur heute im Angebot

Nur heute könnt Ihr WISO steuer:Mac 2017 reduziert bei Amazon abstauben.

Die beliebte Software gibt es nur am heutigen Freitag im Tagesangbot um bis zu 28 Prozent günstiger:

Für Windows und Mac 

Die Deals laufen bis Mitternacht und sind in verschiedenen Ausführungen für Mac und Windows verfügbar. Angeboten wird sowohl eine Download- als auch physische Version der Software.

Neben der Desktop-App erhaltet Ihr auch Zugriff auf die kostenlose Anwendung für das iPad. Mit dem Programm macht Ihr kinderleicht Eure Steuererklärung für 2016 und übermittelt sie aus der Software heraus praktischerweise gleich ans Finanzamt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UPC Mobile: Neue Mobile-Abos für Mitteilungsfreudige und Reiselustige

Was ist Kunden bei einem Mobile-Abo wichtig? UPC: grenzenloses kommunizieren und Online surfen, in der Schweiz wie auch im Ausland. Darauf richtet sich ab morgen das neue Mobile-Portfolio von UPC mit noch mehr High Speed-Daten und inkludiertem WhatsApp-Messaging innerhalb der Schweiz noch mehr aus. Infos zu UPC Mobile hier auf upc.ch/de/mobile

Anna Gatti, Marketing & Produkte Leiterin bei UPC

„Der Verbrauch von mobilen Daten nimmt rasant zu. Unsere Kunden wollen via Smartphone im Internet surfen, Fotos teilen und Videos streamen – und das auch im Ausland“

Mehr High Speed-Daten und grenzenloser Nachrichtenversand via WhatsApp
Gestaffelt in Mobile Unlimited 1‘000, 4’000 und 10‘000 bieten die neuen Angebote noch mehr High Speed-Daten. Für alle Schreibwütigen und Mitteilungsfreudigen kommen die Angebote neu mit inkludiertem WhatsApp-Messaging innerhalb der Schweiz – so können ohne Verrechnung der Daten fleissig Text- und Audio-Nachrichten sowie Bilder und Videos versendet werden. Und mit den zusätzlichen Daten für die EU in den zwei grösseren Abos sind Kunden auch für den nächsten Städtetrip bestens bedient:

Mobile Unlimited 1‘000 für monatlich CHF 19.00* / 29.00:

  • Unlimitiertes Surfen in der Schweiz davon 1‘000 MB mit High Speed-Internet
  • Unlimitierte Anrufe und SMS in alle Schweizer Netze
  • Inkludiertes WhatsApp-Messaging innerhalb der Schweiz

Mobile Unlimited 4‘000 für monatlich CHF 29.00* / 39.00:

  • Unlimitiertes Surfen in der Schweiz davon 4‘000 MB mit High Speed-Internet
  • Unlimitierte Anrufe und SMS in alle Schweizer Netze
  • Inkludiertes WhatsApp-Messaging innerhalb der Schweiz
  • 100 MB Daten-Roaming in der EU inklusive

Mobile Unlimited 10‘000 für monatlich CHF 49.00* / 59.00:

  • Unlimitiertes Surfen in der Schweiz davon 10‘000 MB mit High Speed-Internet
  • Unlimitierte Anrufe und SMS in alle Schweizer Netze
  • Inkludiertes WhatsApp-Messaging innerhalb der Schweiz
  • 250 MB Daten-Roaming in der EU inklusive

* UPC-Kunden mit einem Internet-Produkt ab 100Mbit/s (z.B. UPC Connect 100 für CHF 89.-/Mt., einmalige Aktivierung CHF 99.-, Mindestvertragsdauer 12 Monate) profitieren von einer monatlichen Preisreduktion von CHF 10.00.

„Mit unseren Mobile-Abos bieten wir den einfachen Zugang zur kompletten digitalen Welt, zuhause wie auch unterwegs“,

ergänzt Anna Gatti. Die neuen Abos sind wie gewohnt ohne Mindestvertragsdauer erhältlich. Kunden, die sich für eine Mindestvertragsdauer von 12 Monaten entscheiden, wird die SIM-Karten Gebühr von CHF 49.00 erlassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurvendiskussion online für Funktionen

Mit der Funktionen-App von Kurvendiskussion online kannst du eine vollständige Kurvendiskussion durchführen. 

Diese App ist damit auch ein Ableitungsrechner und Integrationsrechner!

Es werden dir folgende Ergebnisse angezeigt:

– 1. Ableitung
– 2. Ableitung
– 3. Ableitung
– Stammfunktion (falls berechenbar)
– Nullstellen (falls vorhanden)
– Extrema (falls vorhanden)
– Wendepunkte (falls vorhanden)
– Grenzwerte gegen die Ränder des Definitionsbereichs
– Grenzwerte bei Definitionslücken
– Definitionsbereich
– Symmetrie (zum Ursprung oder zur y-Achse)
– Asymptote (waagrechte, senkrechte)

Wichtiger Hinweis: Rechenwege werden nicht angezeigt, nur Ergebnisse zum Vergleichen deiner Berechnungen.

Derzeit werden folgende Funktionstypen der Schulmathematik unterstützt:

– ganzrationale Funktionen (Polynomfunktionen)
– gebrochen-rationale Funktionen 
– Wurzelfunktionen 
– natürliche Logarithmusfunktionen (ln-Funktion)
– natürliche Exponentialfunktionen (e-Funktion)

WP-Appbox: Kurvendiskussion online für Funktionen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus der „Videos“ App wird „TV“ App für Apple TV, iPhone & iPad.

 Bereits im Oktober 2016 hat Apple angekündigt, dass es eine neue TV App geben wird. Die App soll TV-Sendungen, Filme, Serien und TV-Inhalte von anderen Apps und Sender an einem Ort zusammenführen. Egal ob  Apple TV, iPhone oder iPad bietet, durch die neue TV App gibt es einen Ort für den Zugang zu Fernseh-Inhalten.

Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple, schätzt die Vorzüge der neuen App:

Apps auf Apple TV, iPhone und iPad zu verwenden ist für so viele von uns zur bevorzugten Art geworden, fernzusehen. Die TV App zeigt, was man als nächstes anschauen kann und macht es einfach, Fernsehserien und Filme aus vielen Apps an einem einzigen Ort zu entdecken.

TV App auf dem Homescreen TV App Intro TV App - Connected Apps TV App Home TV App Bibliothek

Funktionen der TV App

  • Watch Now: Watch Now ist der Ort, an dem Zuschauer ihre Sammlung verfügbarer Sendungen und Filme aus iTunes und Apps sehen werden.
  • Up Next: Nutzer können die Serien und Filme geniessen, die sie derzeit schauen einschliesslich aktueller Leihobjekte und Käufe aus iTunes. Die Reihenfolge der Anzeige berücksichtigt, welche wahrscheinlich zuerst angeschaut werden. Wenn man beispielsweise eine Folge zu Ende geschaut hat, wird die nächste automatisch an oberster Stelle der Up Next-Prioritätsliste erscheinen. Das gilt genauso für sämtliche neuen Folgen sobald sie verfügbar sind.
  • Recommended: Zuschauer können eine grossartige Zusammenstellung kuratierter und im Trend liegender TV-Sendungen und Filme erkunden.
  • Mediathek: Zuschauer können auf ihre gesamte Sammlung von iTunes Filmen und TV-Sendungen zugreifen, die sie über iTunes geliehen oder gekauft haben.
  • Store: Auf der Suche nach etwas Neuem können Nutzer sich im Store umschauen, um neben den aktuellsten Neuerscheinungen bei iTunes grossartige neue Inhalte von Videodiensten zu entdecken, die sie noch nicht heruntergeladen oder abonniert haben.
  • Die TV App wird für Apple TV, iPhone und iPad erhältlich sein. Sie bleibt immer synchron, sodass Nutzer Inhalte, die sie auf einem Gerät beginnen anzuschauen, auf all ihren Apple-Geräten einfach an der Stelle fortsetzen können, an der sie zuletzt unterbrochen haben.

Siri und Single Sign-on für Pay-TV-Apps

Auch Siri unterstützt die App mit neuen Fähigkeiten. Über Apps hinweg weiss Siri jetzt über Live-Sportevents Bescheid, sodass Nutzer einfach Dinge sagen können wie „Schaue das Spiel von Stanford“ oder „Welche Spiele finden gerade statt?“ Siri kennt zusätzliche Details zu den Spielen, kann Live-Spielstände liefern und die Zuschauer direkt zu dem Livestream innerhalb der App führen, die diesen ausstrahlt. Zuschauer können auch direkt zu Liveübertragungen schalten, indem sie lediglich den Namen der App nennen, wie beispielsweise „Schaue CBS News“, ohne hierzu zum Livestream von innerhalb der App aus navigieren zu müssen.

Abonnenten von DIRECTV, DISH Network, etc. müssen sich nur einmal auf Apple TV, iPhone oder iPad anmelden, um sofortigen Zugriff auf die Apps zu geniessen, die Teil ihres Pay-TV-Abonnements sind.

Klingt alles super, gibt es aber nur für US-Kunden und wie schon erwähnt werden wohl auch die Fähigkeiten von Siri uns Schweizern in nächster Zeit verwehrt bleiben, denn selbst auf der für uns bereits verfügbaren Apple TV sind nur Bruchteile von den Siri-Fähigkeiten verfügbar.

Verfügbarkeit

Die TV App ersetzt die bisherige Videos App und ist in den USA seit Dezember verfügbar. In der Schweiz leider noch nicht, was wohl wiederum auf die Siri-Integration zurückzuführen ist. Wie bereits bei der Remote App für Apple TV warten wir Eidgenossen noch immer auf die vollständige Funktionalität über Siri. Wie es scheint, möchte Apple die Schweizer nicht dazu zwingen in Schriftsprache mit Siri zu kommunizieren, weil Schweizerdeutsch zu unterschiedlich und kompliziert ist, oder hat es noch nicht geschafft die Schweizer Inhalte für Siri zu indizieren…

Ich selber hab neben meinem Schweizer Apple ID auch eine US Apple ID mit welcher ich mich kürzlich mal wieder eingeloggt habe und sofort das TV App Update erhalten habe. Wie bereits erwähnt ist es keine neue App, sondern ein Update zur bestehenden Videos App. Wann die neue App in der Schweiz offiziell verfügbar ist, das steht in den Sternen.

Würdest du dieTV App als hilfreich bezeichnen um alle Fernseher-Apps in einer zusammenzuführen und so vielleicht auch neue, bisher unbekannte Inhalte zu entdecken? Und welche Apps müssten zwingend integriert werden damit du TV App nutzen würdest?


The post Aus der „Videos“ App wird „TV“ App für Apple TV, iPhone & iPad. appeared first on ApfelBlog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Nachlesen: Transkript des Mac-Pro-Pressetermins online

Mit einem Paukenschlag kündigte Apple am Dienstag gleich mehrere Produkte an, auf welche die Apple-Welt lange gewartet hatte: einen neuen, komplett neu durchdachten Mac Pro, eine neue iMac-Generation und sogar wieder ein Apple-Display, obwohl der Konzern gerade erst aus diesem Markt ausgestiegen war. Da diese Ankündigung weit in die Zukunft greift - so soll der Mac Pro erst frühestens 2018, ehe...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Eltern mit Smartphone als schlechte Vorbilder

Smartphone ElternUnter der Überschrift „Smartphone-Junkies“ widmet sich der Südwestrundfunk dem heimlichen Familienoberhaupt in vielen Familien: Dem Smartphone. Der häufige Griff zu den Geräten, im Schnitt schauen Erwachsene rund 80 mal täglich auf ihre Handy, sorgt für Unmut in Kindertagesstätten, irritiert den Nachwuchs und kann nach Angaben der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Stuttgart […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Das können Sie tun, wenn Ihr Bildschirm beim Aufwachen schwarz bleibt

Wir sind des Öfteren schon auf das Problem gestoßen. Wir haben unser MacBook Pro aufgeklappt und es gab keine Reaktion seitens des Geräts. Der Bildschirm blieb schwarz. Auch die Tastatur und der Apfel auf der Rückseite leuchteten nicht. Die Gründe hierfür können vielfältig sein und manchmal ist der Fehler auch zufällig. Wir haben verschiedene Lösungsansätze zusammengetragen, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polycolor: 99 Cent günstiges Puzzle-Spiel verbindet Farben & Entspannung

Zurücklehnen, knobeln und einfach genießen? Das ist dem neuen Puzzle-Spiel Polycolor für iPhone und iPad keine große Hürde.

Polycolor

Eine Neuerscheinung ganz nach meinem Geschmack: Polycolor (App Store-Link) entführt in 72 Leveln in die Welt der Farben und hat so manche Überraschungen auf Lager. Für mich ist die Neuerscheinung schon nach wenigen Leveln eine echte Empfehlung, zumal der Preis der Universal-App mit nur 99 Cent absolut fair bemessen ist und es noch nicht einmal einen einzigen In-App-Kauf gibt, der das Spielerlebnis schmälern könnte.

Die Spielidee von Polycolor finde ich erstklassig: Es müssen verschiedene Figuren so mit Farben ausgefüllt werden, dass sich einzelne Farben an den langen Kanten nicht berühren. Was in den ersten paar Leveln noch recht einfach ausfällt, entwickelt sich immer mehr zu einer Herausforderung, für die man schon einmal ein wenig knobeln muss.

Neue Spielregeln sorgen in Polycolor für Abwechslung

Besonders spannend: Wenn man sich erst einmal an den Spielablauf gewöhnt hat, werden die Regeln plötzlich über den Kopf geworfen. Während man zu Beginn die einzelnen Farben am unteren Bildschirmrand auswählt und dann das gewünschte Kästchen antippt, verschwinden die drei Farbtropfen ab dem siebten oder achten Level plötzlich vom Bildschirm. Plötzlich muss man die einzelnen Kästchen mehrfach antippen, um sie mit der gewünschten Farbe zu füllen.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Polycolor noch andere Überraschungen auf Lager hat, zumindest genau das im Trailer zum Spiel zu sehen. Dort werden Rätsel plötzlich auch gelöst, wenn mehrere Farben direkt nebeneinander liegen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was Polycolor noch alles zu bieten hat – nach zehn absolvierten Leveln habe ich mir vorgenommen, am Ball zu bleiben.

Nur über eine Sache kann man sich in Polycolor streiten: Der einschläfernde Soundtrack ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Glücklicherweise kann dieser aber problemlos über die Menüleiste am oberen Bildschirmrand ausgeschaltet werden. Am Gesamteindruck ändert das aber nichts: Polycolor ist eine Empfehlung für alle Puzzle-Fans, die zum kleinen Preis im App Store angeboten wird.

WP-Appbox: polycolor (0,99 €, App Store) →

Der Artikel Polycolor: 99 Cent günstiges Puzzle-Spiel verbindet Farben & Entspannung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oster-Angebote-Woche bei Amazon: Einkommensteuersoftware WISO steuer:Mac 2017 zum Sonderpreis

Im Rahmen von Amazons Oster-Angebote-Woche (Partnerlink) wird am heutigen Freitag die Einkommensteuersoftware "

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lego Macintosh Classic: Raspi trifft auf E-Ink und Bausteine

Macintosh-Computer aus Lego

Wenn Lego auf einen Raspberry Pi Zero und ein E-Ink-Display trifft, dann kann daraus etwas großes kleines werden. Wie wäre es mit einem Macintosh-Modell?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iMac angeblich mit Xeon E3, Mac mini wird professioneller

Neuer iMac angeblich mit Xeon E3, Mac mini wird professioneller

Nachdem Apple angekündigt hatte, dass es noch in diesem Jahr neue Modelle des All-in-one-Rechners geben wird, machen nun die ersten Leaks die Runde. Auch zum Mac mini gibt es Neuigkeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Quest HD“ & „The Quest HD – Islands of Ice and Fire“ zum Bestpreis laden

„The Quest HD“ & „The Quest HD – Islands of Ice and Fire“ zum Bestpreis laden

Ihr spielt gerne klassische Old-School-Open-World-RPGs auf eurem iPhone oder iPad? Dann hat der AppStore aktuell zwei besondere Schmankerl für euch. Denn sowohl The Quest HD (AppStore) als auch The Quest HD – Islands of Ice and Fire (AppStore) sind aktuell im Angebot.

The Quest HD (AppStore) gibt es aktuell für nur 4,99€. Da die Universal-App von Redshift regulär 7,99€ kostet, macht dies eine Ersparnis von immerhin 3€ Der aktuelle Preis ist zudem der Bestpreis. Günstiger gab es das Spiel noch nie im AppStore.
-gki22220-
Einen neuen Tiefstpreis gibt es sogar bei The Quest HD – Islands of Ice and Fire (AppStore) zu vermelden. Hier werden aktuell nur 2,99€ aufgerufen. Zuletzt kostete der Download für iPhone und iPad 3,99€, lag aber auch schon bei 4,99€.

Klassisches Gameplay

The Quest HD (AppStore) sowie die Standalone-Erweiterung The Quest HD – Islands of Ice and Fire (AppStore)sind klassische Open-World-RPGs viel einer gehörigen Portion Retro-Charme. Im Spiel erkundet ihr in Ego-Perspektive die offene Spielwelt, in der es viel zu entdecken und vor allem viele Feinde zu bekämpfen gilt.
-gki22684-
Weitere Informationen zum Gameplay gibt es in unserer Spiele-Vorstellung von The Quest HD sowie The Quest HD – Islands of Ice and Fire. Spielt ihr gerne Old-School-RPGs auf iPhone oder iPad, solltet ihr euch das aktuelle Angebot nicht entgehen lassen.

-i22220-
-i22684-

Der Beitrag „The Quest HD“ & „The Quest HD – Islands of Ice and Fire“ zum Bestpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis morgen iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt sichern

Heute und morgen könnt Ihr Euch iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt sichern.

Wir erklären Euch, was Ihr tun müsst, damit das klappt:

Der Elektronikhändler Conrad hat eine kurzfristige Aktion gestartet. Ihr bekommt am heutigen Freitag und auch morgen, Samstag, Geschenkkarten im Wert von 50 Euro zum Preis von 40 Euro. Diese Karten könnt Ihr dann zum Kauf von maximal drei iTunes-Karten im Wert von 50 Euro einsetzen.

So einfach geht Ihr vor

Bitte beachtet die Regeln: Conrad zieht den 10-Euro-Rabatt beim Online-Kauf nicht umgehend ab. Es gilt: Bis spätestens 30. April erhaltet Ihr per Mail Euren 10-Euro-Gutscheincode. Danach kann pro Bestellung jeweils eine Geschenkkarte eingelöst werden.

Übrigens: Natürlich könnt Ihr die Geschenkkarten auch für andere Conrad-Produkte einsetzen. Kauft Ihr drei Karten, bekommt Ihr einen Gegenwert von 150 Euro, zahlt aber dafür nur 120 Euro.

Beispielsweise hat Conrad gerade das aktuelle Apple TV 4 mit 32 GB für 149 Euro im Angebot. Setzt Ihr hier Euer Geschenkkarten-Guthaben ein, wird das ATV 4 noch mal deutlich günstiger. Ob ATV 4 am 30. April noch zu diesem Preis zu haben ist, wissen wir Stand heute nicht. Aber bei Conrad gibt es in der Regel nahezu täglich neue Angebote.

Das Geschenkkarten-Angebot gilt auch in den Filialen. Bitte fragt vor dem Kauf an der Kasse aber immer, ob Eure Filiale auch an der Aktion teilnimmt (danke Christoph).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextExpander: Wechsel zum Abo-Modell hat nicht geschadet

TextexpanderVor genau einem Jahr hat das Entwicklerstudio Smile die Monetarisierung seiner Mac-Anwendung TextExpander umgestellt. Statt zum Einmalkauf wurde die damals neuveröffentlichte Version 6.0 der Anwendung zum Verwalten von Text-Schnipseln und Tastatur-Abkürzungen nur noch im Abo angeboten. Eine Umstellung, mit der sich die Entwickler nicht nur Freunde machten. Gerade langjährige Nutzer ärgerten sich damals über die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Update für Entwicklungsumgebung Xcode

Apple hat die Entwicklungsumgebung Xcode in der Version 8.3.1 zum Download bereitgestellt (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update behebt ein schwerwiegendes Problem, durch das erzeugte Programmpakete größer ausgefallen sind als erforderlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuererklärung unumgänglich: Jetzt beim Kauf der Software sparen

Die jährliche Steuererklärung ist auch 2017 unumgänglich. Bis Mai haben Sie Zeit, um diese anzufertigen und einzureichen. Mittlerweile gibt es viele Dienstleister, die auch die Cloud nutzen, um Ihre Steuerdaten zu speichern und auszuwerten. Vielleicht sind Sie in dieser Angelegenheit aber ganz pragmatisch und wollen „offline“ Ihre Steuererklärung auf ihrem eigenen Mac anfertigen. WISO steuer:Mac hat sich in den letzten Jahren als potente Lösung erwiesen. Aktuell ist die Software wieder deutlich günstiger zu haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wer hat es gesagt? Zitate raten! -werbefrei-

Wer hat es gesagt? Gar nicht so einfach, Zitate ihren Urhebern zuzuordnen! 

Dieses lustige Quiz sorgt für viel Ratespaß! 

— Dies ist die werbefreie Version der App. Wir wünschen viel werbefreies Vergnügen! —

Dabei reicht das Spektrum von Popkultur bis zu den Klassikern. Gleichzeitig kann man noch so manches lernen. 

Aber nicht vergessen: „Ein schlauer Spruch beweist überhaupt nichts.“ – Voltaire </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Angebote-Woche: AVM FRITZ!Box 7490, WISO Steuer:Mac 2017, iPhone 7 Hüllen Devolo Powerline, Anker Powerbanks, 4K Actioncams, LED Schreibtischlampen und mehr

Kurz vor dem Wochenende starten wir in Tag 5 der Oster-Angebote-Woche. Der Online Händler hat sich auch am heutigen Freitag zahlreiche Produkte rausgerückt, um diese mit saftigen Rabatten in den Mittelpunkt zu stellen. Vom 3. bis einschließlich 10. April können sich Kunden in der Oster-Angebote-Woche auf Amazon.de auf mehr als 10.000 Blitzangebote und Angebote des Tages mit bis zu 50 Prozent Rabatt freuen. Es gibt sogar eine Aktion, bei der ihr einen 5 Euro Amazon Gutschein geschenkt bekommt. Interessant ist auch die Schnäppchen-Aktion zur WISO Steuersoftware.

Die ersten Angebote auf www.amazon.de/angebote starten bereits um 6 Uhr morgens, danach gibt es bis 19.45 Uhr täglich neue Blitzangebote, und zwar alle 5 Minuten. Die Angebote sind nur in begrenzter Anzahl und maximal für vier Stunden verfügbar und können blitzschnell ausverkauft sein. Amazon Prime-Kunden haben übrigens 30 Minuten früher Zugriff auf die Deals.

Amazon Oster Angebote Woche

07:05 Uhr

PRUNUS Magische selbsthaftende Anti-Gravity iPhone Hülle (iPhone 6/6s Plus), Ideal beim Kochen /...
  • Produktmerkmale: Sie haben eigentlich gerade keine Hand frei für ihr iPhone, möchten aber dennoch...
  • Nutzen sie ihre Zeit besser: Die PRUNUS Anti-Gravity Hülle haftet auf den meisten glatten...
HAVIT HV-CH019 Laptop Ständer Halterungen, 3 in 1 Portable Laptopständer, geeignet für Macbook...
  • 3 In 1 Design-HV-CH019 kann alle Ihre Apple-Geräte gemeinsam auf einer Stand für die Verwendung...
  • Leicht und dünn-- HAVIT Laptopständer wiegt nur 1,05 Pfund mit einer Dicke von 1,24 Zoll, aber ist...

07:35 Uhr

iPhone 6 / 6S Akkuhülle, 3200 mAh Ultra Dünn Schwarze Akku hülle Akku Schutzhülle [Apple MFi...
  • Große Kapazität: 130 % Akkulaufzeit, Akkuhülles 3200mAh Kapazität bietet eine zusätzliche 60...
  • Apple MFi Zertifiziert: Komplette Lade- und Sync-Kompatibilität mit dem iPhone 6 / 6S. Übertragen...

07:50 Uhr

iPhone Ladekabel, TURATA 6er Set iPhone Lightning Ladekabel USB Kabel Datenkabel für iPhone / iPad...
  • Geeignet f¨¹r den t?glichen Gebrauch, tragbar, haltbar und flexibel.
  • Lightning Kabel bietet eine absolute Kompatibilit?t in Bezug auf Laden und Synchronisation mit...

08:40 Uhr

Ersatzarmband für Apple Watch Armband alle Modelle, Edelstahl mit Metallschließe, Rose Gold 42mm
  • Apple Watch Strap mit Metallschließe, einfach und direkt ersetzen Apple Watch Armband
  • Top-Qualität aus Edelstahl mit stilvollen höchste Handwerkskunst

08:45 Uhr

iPhone USB Stick USB 3.0, OMARS® Micro SD Kartenleser (64GB Micro SD im Lieferumfang enthalten) mit...
  • OMARS Kartenleser mit zwei Anschlüssen (USB 3.0 und Lightning-Anschluss) ermöglicht den Einsatz...
  • Das Lesegerät kann mit einer Micro-SD/TF Speicherkarte bis zu 128GB bestückt werden. Die auf der...

09:30 Uhr

Schreibtischlampe Klemmleuchte LED 8W TaoTronics Buchlampe Leselampe Klemmlampe mit abnehmbarem Fuß...
  • Abnehmbarer Lampenfuß und Befestigungsklemme: Legen Sie die Lampe flach auf ihren Schreibtisch oder...
  • 360° verstellbarer Lampenarm: Stellen Sie die Lampe in nahezu jede gewünschte Position für den...
Devolo dLAN 500 WiFi Starter Kit + Kaspersky Internet Security
  • Bundle aus dem dLAN Powerline 500 WiFi Starter Kit und einer Kaspersky Internet Security Lizenz
  • Das dLAN 500 WiFi Starter Kit bietet WLAN an jder Steckdose und bis zu 500 Mbit/s und 300m...

09:40 Uhr

AmazonBasics - Netzteil / Ladegerät mit 4 USB-Anschlüssen, 8 A, Schwarz
  • Netzteil / Ladegerät mit 4 40-W-USB-Anschlüssen zum Aufladen von bis zu vier Geräten gleichzeitig...
  • Integrierte Geräteerkennungsfunktion; jeder USB-Anschluss bietet eine Leistung von bis zu 2,0 A

09:50 Uhr

Bqeel Aluminum Premium Typ-C-Multi-Port Hub mit 1 Typ-C Ladeanschluss, 1 4K HDMI(30Hz) Videoausgang...
  • Mit dem GN22B Hub können Sie aus einer Typ-C Buchse zwei High-Speed-USB 3.0 Anschlüsse und einen...
  • Das elegante Aluminiumgehäuse des GN22B Hub entspricht der Art und Farbe von iMac, MacBook Air,...

11:15 Uhr

TecTecTec XPRO2 4K Ultra HD Sport-Kamera Wifi - Wasserdichte Kamera 16 Mp - Schwarz
  • NEU: Hat Ihnen die XPRO1 gefallen ? Dann werden Sie die XPRO2 lieben. Veröffentlicht Ende November...
  • Ultra High Definition: Sie wählen die Größe entsprechend Ihre Aktivität, ist 720p im Sport-Modus...

12:10 Uhr

Campark ACT74 Action Cam Helmkamera Ultra HD 4K 12MP Wifi Wasserdicht Action Kamera Zeitraffer...
  • 2-Zoll-HD-Bildschirm für die einfache Vorschau-Videos und Bilder.170°Weitwinkel-Fisch bietet...
  • Ultra HD Sport Action Kamera nimmt Fotos mit 16MP und Videos mit der Auflösung von 4K.

12:40 Uhr

Anker PowerCore 20100mAh externer Akku Power Bank mit Anker 24W 2-Port Wand USB Ladegerät Kombo,...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Enorme Kapazität: Genug Power um für Tage ohne Steckdose auszukommen. Laden Sie ein iPhone 6 über...

13:55 Uhr

OKCS® magnetischer Lightning Adapter ähnlich Magsafe + 1 MFI Kabel 0,5m weiß für Apple iPhone...
  • - Innovativ - Der brandneue Magnet Lightning Adapter wurde speziell entwickelt, damit das Apple...
  • Kompatibel - Dieser Ladeadapter ist mit allen Apple Modellen mit Lightninganschluss kompatibel. Sie...

14:00 Uhr

devolo WiFi Repeater (300 Mbit/s, WLAN Verstärker, 1x LAN Port, WPS, Wi Fi Signal verstärken,...
  • Erhöht die Reichweite des vorhandenen WLAN-Netzes mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band)
  • Integrierter Fast-Ethernet-LAN Anschluss für den Anschluss weiterer Geräte (Smart-TV,...

14:25 Uhr

Solo Pelle iPhone 7 Case Lederhülle Ledertasche "Wallet" in Vintage Braun
  • Elegante Designer Echtledertasche im Bookstyle für Ihr Apple iPhone 7
  • Seitlich klappbares Flip Case im ultra-schlanken Stil
SolidDock Gold - Dockingstation Ladestation für Apple iPhone 5, 5s, SE, 6, 6s, 6 Plus, 6s Plus, 7,...
  • Premium Lade - und Sync Dockingstation aus 930g hochwertigem Aluminium
  • Dank verschiedener Inlays passend für iPhone 5, 5s, Se, 6, 6s, 6 Plus, 6s Plus, 7, 7 Plus und alle...

14:35 Uhr

VicTsing 1080P FHD Action Kamera mit 5,1 cm HD Display, 170 ° Weitwinkelobjektiv, 2 MP...
  • 【2-Zoll-HD-LCD-Display.】Mit 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv, mit dem Sie ein größeren...
  • 【Das Unterwassergehäuse】ermöglicht es Ihnen,unter Wasser 30 Meter tief zu Filmen und Fotos zu...

16:05 Uhr

Bandmax Braun Lederarmband mit Schwarzer Metall Gürtelschnalle Ersatzarmband Uhrenarmband für...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metall Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

16:30 Uhr

AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC + N Router (VDSL/ADSL, 1.300 Mbit/s (5 GHz), 450 Mbit/s (2,4 GHz),...
  • Moderner Dual-WLAN AC + N Router mit 1.300 (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) für gleichzeitige Nutzung...
  • Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Voice-to-Mail und Fax-to-Mail, integrierte...

17:30 Uhr

BenQ GL2450HM 61 cm (24 Zoll) Monitor (VGA, DVID, HDMI, 2ms Reaktionszeit) schwarz
  • LED-Monitor mit 61 cm (24 Zoll) Bildschirmgröße im 16:9 Wide Format
  • Senseye3 Technologie; LED Full-HD (1,920x1,080 Pixel) TFT mit Lautsprecher

18:45 Uhr

Actionpro 200004 X8 Sport- und Actionkamera (12 Megapixel, 2 Zoll, LCD) silber/schwarz
  • 4k Actioncam mit integriertem WiFi und 5cm Monitor
  • inkl. wasserdichtem Gehäuse (50m) und Funkfernbedienung

19:20 Uhr

Beatit® 600A Tragbare Auto Starthilfe Jump Starter 14000mAh Akku Ladegerät Autobatterie Anlasser,...
  • Tragbare Starthilfe: Startet Ihr Fahrzeug bis zu 20-mal (Benzin bis 5.5L oder Diesel bis 4.0L) mit...
  • Tragbare Power-Bank: Mit 14000mAh Akku-Kapazität halten Sie Ihre elektronischen Geräte immer...

20:10 Uhr

TaoTronics 7W Schreibtischlampe LED Tischlampe mit Schwanenhals 7 Helligkeitsstufen dimmbar Schwarz
  • Tischleuchte mit 7 Stufen Bedienfeld, kaltes Licht dimmbar
  • Leselampe mit 360 Grad drehbarem Schwanenhals, flexibel
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trendwende: „Twitter Lite“ wirbt mit weniger Inhalten

Disha TwitterNachdem sich die sozialen Netzwerke über Jahre hinweg mit zunehmenden Bewegtinhalten überboten haben, legt das soziale Netzwerk Twitter jetzt den Rückwärtsgang ein. Mit Twitter Lite hat der 140-Zeichen-Dienst jetzt eine überarbeitete Mobilseite präsentiert, die auf automatisch abspielende Videos, riesige GIF-Dateien und unendlich große Javascript-Komponenten verzichtet. Twitter bewirbt den neuen Auftritt als datensparsamen und schnelleren Weg […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was Apples Mac-Pro-Wende mit dem MacBook Pro 2016 zu tun hat

Marktbeobachter und Apple-Fans rätseln gleichermaßen darüber, was Apple zu dem erstaunlichen Schritt in dieser Woche geführt hat, die übliche Geheimhaltung über die Roadmap des Unternehmens beiseite zu wischen und einen neuen Mac Pro, ein Pro Display und einen iMac anzukündigen. Wie Thom Holwerda von OS News nun von Quellen bei Apple erfahren haben will, hat dieser Sinneswandel viel mit dem Mac...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue iPhone- und iPad-App zur Erzeugung von Video-Clips steht zum Download bereit

Apple hat die Mitte März angekündigte iPhone- und iPad-Software Clips im iOS-App-Store (Partnerlink) veröffentlicht. Sie ist kostenlos, läuft ab iOS 10.3 und soll das schnelle Erstellen von kurzen Videos ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

F1 2016 ist ab sofort im Mac App Store verfügbar

Ihr seid Fan der Formel 1? Dann könnt ihr jetzt das Spiel F1 2016 aus dem Mac App Store laden.

f1 2016

Ab sofort ist der 26,43 GB große Download F1 2016 (Mac Store-Link) für 49,99 Euro im Mac App Store erhältlich. Das Racing-Spiel bietet laut Aussagen der Entwickler den “umfassendsten und ausführlichsten Karrieremodus, den diese Lizenzausgabe je geboten hat.” Ausprobieren konnten wir das neue F1 2016 noch nicht.

Im Mittelpunkt steht der neue Karrieremodus, in dem man über eine lange Laufzeit hinweg die eigene Karriere aufbauen muss – und das kann bis zu 10 Saisons dauern. Neben den Rennen gibt es auch ein Upgradesystem sowie ein Entwicklungsprogramm. Ebenso ist das Planen von Taktiken möglich, um so die gegnerischen Teams auszustechen. Das kultigen Safety Car, das Fahrerlager und Schlüsselfiguren aus der Formel 1 sind ebenfalls mit dabei.

f1 2016 mac

Der klare Vorteil von F1 2016 liegt auf der Hand: Es gibt offizielle Lizenzen, Fahrer, Kurse, Teams und mehr. Des Weiteren ist ein Cross-Plattform Multiplayer mit an Bord. Ihr könnt also, unabhängig ob ihr auf Windows oder Mac spielt, online gegen bis zu 21 Gegner auf einem der 21 Grand Prix-Strecken antreten.

F1 2016 funktioniert mit über 100 Gamepads und benötigt neben 35 GB freien Speicherplatz mindestens einen 2,9 GHz starken Intel-Prozessor, 8 GB RAM sowie eine Grafikarte mit 8 GB. Die genauen Systemanforderungen könnt ihr der Beschreibung im Mac App Store entnehmen.

WP-Appbox: F1™ 2016 (49,99 €, Mac App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel F1 2016 ist ab sofort im Mac App Store verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Kauft Apple OLED-Panels für neun Milliarden Dollar von Samsung?

Samsung Logo

Apple könnte eine ganze Menge OLED-Panels von Samsung kaufen, die im iPhone 8 verbaut werden. Ein aktueller Bericht spricht von einem Volumen des Geschäfts von knapp neun Milliarden Dollar. Kürzlich erst wurde berichtet, Apple habe einen Großauftrag an Samsung vergeben, der die Lieferung von bis zu 70 Millionen Displays zum Thema hat. Diese seien für (...). Weiterlesen!

The post iPhone 8: Kauft Apple OLED-Panels für neun Milliarden Dollar von Samsung? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe feiert 30 Jahre Illustrator und veröffentlicht Update für CC-Apps

Fast pünktlich zum 30. Jahrestag von Illustrator feiert Adobe die Vektorgrafiksoftware mit einem kleinen Video. Um das Ereignis gebührend zu würdigen, gibt es außerdem ein größeres Update, welches eine vielfach gewünschte Funktion einführt - Image Cropping. Auch wenn Illustrator vor allem für auflösungsunabhängige Grafikprojekte gedacht ist, müssen immer mal wieder klassische Pixelbilder integr...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Geheimakte Tunguska” wieder im App Store & für kurze Zeit kostenlos

Es gibt hoffentlich finale Neuigkeiten rund um das Spiel “Geheimakte Tunguska”.

Geheimakte Tunguska

Update am 7. April: Wie Frank in den Kommentaren berichtet hat, ist auch “Geheimakte: Sam Peters” als neue App verfügbar – und zum Start kostenlos.

Das Spiel Geheimakte Tunguska (App Store-Link) ist gut gemacht und macht Spaß, allerdings gab es in den letzten Jahren immer wieder Probleme mit dem Spiel. Das preisgekrönte Point-and-Click-Abenteuer hat uns im Sommer 2014 wirklich begeistert und war für uns eine absolute Empfehlung. Mit dem Start von iOS 9 im September 2015 war der Spaß aber zunächst vorbei. Geheimakte Tunguska ist aus dem App Store verschwunden, da es wie bei vielen anderen Apps Probleme mit den Dialogen und der Sprachausgabe gab. Im November 2016 hat Fishlabs das Spiel unter neuem Namen veröffentlicht – und zwar als neue App. Bestandskunden konnten sich an das Supportteam wenden und haben so eine kostenfreie Kopie erhalten. Eine kundenfreundliche Lösung sieht anders aus.

Nach eineinhalb Jahren gibt es wohl jetzt eine endgültige Lösung: Geheimakte Tunguska wurde jetzt abermals als neue App veröffentlicht, diesmal unter der Flagge der Animation Arts Creative GmbH. Der Vorteil für alle: Das Spiel steht 14 Tage lang kostenfrei zum Download bereit. Ihr bekommt das komplette Spiel zum Nulltarif, einzelne Episoden gibt es nicht. Der Download ist 2,16 GB groß, in deutscher Sprache verfügbar und funktioniert mit iOS 8.1 oder neuer.

Geheimakte Tunguska ipad

Neben einer spannenden Story und interessanten Charakteren wartet das Adventure auch mit einer umfangreichen Spielzeit von mehr als 12 Stunden und einer aufwändigen Grafik auf. Ausführliche Eindrücke des Spiels haben wir kurz nach der Veröffentlichung in einem ausführlichen Testbericht für euch gesammelt. Damals vergab meine Kollegin Mel genau wie die Nutzer im App Store volle fünf Sterne. Ihr einziger Kritikpunkt: Geheimakte Tunguska macht süchtig. Es könnte durchaus schlimmer kommen.

Nach den ganzen Problem und immer wieder neu veröffentlichten Apps, hoffen wir, dass jetzt endlich Ruhe einkehren wird und ihr gemütlich Geheimakte Tunguska spielen könnt. Lasst euch den preisgekrönten Download nicht entgehen, hier wird wirklich tolle Qualität geboten.

WP-Appbox: Geheimakte: Tunguska (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel “Geheimakte Tunguska” wieder im App Store & für kurze Zeit kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Clips läuft nur auf 64-bit-Geräten - Diese Geräte werden nicht unterstützt

Nach einer kurzen Ankündigung im letzten Monat war es gestern am späten Nachmittag soweit. Apples Clips-App ist jetzt endlich verfügbar. Während die ersten Tester der App viel Spaß und viele coole Funktionen bescheinigen, ist verschiedenen Nutzern ein anderes Problem aufgefallen. Die App setzt iOS 10.3 voraus, funktioniert aber dennoch nicht auf allen Geräten mit dieser Softwareversion. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Formel 1 2016 für den Mac erschienen

Schon im vergangenen Jahr ist F1 2016 für das iPhone und das iPad erschienen.

Ab sofort ist das Rennspiel aus der Entwicklerschmiede Feral Interactive auch für den Mac (zum Download im Mac App Store) erhältlich. Auf iOS war es bereits eines der bestverkauften Games, das dürfte auf macOS nicht anders sein.

F1 2016 für den Mac ist vergleichbar mit der iOS-Versionen, die ebenfalls diverse Modi bietet. Ihr wählt zwischen den Rennen der kompletten Saison mit 21 offiziellen Strecken oder Ihr entscheidet Euch für schnelle Einzelrennen, die sich zwischendurch zocken lassen.

Im Meisterschaftsmodus erwartet Euch neben dem eigentlichen Rennen auch das aus der Realität bekannte freie Training sowie die Qualifikation. Bitte prüft vor dem Download Eure Systemvoraussetzungen.

F1™ 2016 F1™ 2016
Keine Bewertungen
49,99 € (25203 MB)

Hier geht es zur iOS-Version:

F1 2016 F1 2016
(349)
3,99 € (universal, 2415 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WD Passport SSD: USB-C-Festplatte mit 1TB Speicher und Verschlüsselung

Wd My PassportMit der My Passport SSD haben die Festplatten-Experten von Western Digital jetzt ihre „schnellste, tragbare“ WD-Festplatte vorgestellt für mobile Nutzer vorgestellt. Die in Kapazitäten von 1TB, 512Gb und 256GB erhältliche Festplatte soll Transferraten von bis zu 515 MB/s liefern und ist für den Betrieb an USB-C-Anschlüssen ausgelegt. WD setzt hier auf USB-Typ-C-zu-Typ-C-Kabel mit USB 3.1 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Modulares Modell geplant, Release wohl erst 2019

Mac Pro: Modulares Modell geplant, Release wohl erst 2019 auf apfeleimer.de

In der laufenden Woche haben sich Apple-Verantwortliche relativ offen über die Planungen im Mac-Bereich geäußert. So ist auch bekannt geworden, dass Apple einen neuen Mac Pro in Entwicklung haben soll. Dieser sei dabei mit modularen Eigenschaften geplant.

Mac Pro: Neues Modell mit modularen Eigenschaften

Mit dieser Neuerung soll Apple auf die Kritik der Nutzer reagieren wollen, die etwa beim neuen MacBook Pro einen zu geringen Fokus auf das Pro-Segment kritisiert haben. Ein modularer Mac Pro würde die Option mit sich bringen, Hardware auszutauschen, beispielsweise um Upgrades vorzunehmen.

Damit könnten Anwender deutlich länger an einem Modell festhalten, da dieses via Upgrades jeweils verbessert werden kann. Gerade bei Grafikkarten, Arbeitsspeicher und internem Speicher könnte ein Nachrüsten einfach möglich sein und ein entsprechendes Leistungsplus mit sich bringen.

Verkaufsstart könnte erst im Jahr 2019 erfolgen

Welche Hardware aber generell verbaut werden könnte, ist nicht bekannt. Denn der neue Mac Pro soll nicht kurzfristig auf den Markt gebracht werden. Bei normaler Entwicklung sehen Experten einen Verkaufsstart frühestens Ende 2018 als realistisch an. Realistischer ist aber ein Verkaufsstart im Jahr 2019 – bis dahin können Intel und AMD noch einige Neuerungen auf den Markt bringen.

Der Beitrag Mac Pro: Modulares Modell geplant, Release wohl erst 2019 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anzahl Spiele Spiel Spaß Pädagogische Spiele Kids

Anzahl Anerkennung und Lernen zu zählen war noch nie mehr Spaß und intuitiv!

Mit „Show Me“ und “ Peek „-Funktionen , kommt spielen einfach, auch für junge Lerner .

Diese App hält sich an Common Core Standards für den Kindergarten Mathematik und wurde von Eltern und Lehrern gestaltet.

ZAHLEN GEFAHREN:
• Spiel Zahlen , Zahlen
• Spiel Nummern zur Gruppe mit der gleichen Anzahl von Elementen
• Hören Sie die Zahlen, wie Sie sie berühren
• Entdecken Sie die neuen Zahlen , Designs und Layouts , wie Sie spielen

Zählen:
• Anzahl Produkte und passen sie an ihre Anzahl
• Spiel -Bild -Karten mit der gleichen Anzahl von Elementen
• Luftballons und Pop zu hören , sie zu zählen
• “ Show Me „-Option hält Karten offen für einfachere Spiel

Weitere Features:
• Gegenstände , Zahlen und Anweisungen sind professionell erzählt
• Tipps und Optionen können Sie die Schwierigkeit anpassen
• Die Spieler sind mit Ballon knallen und positive Zuspruch belohnt
• Kindersicherung : Schalten Sie Klänge , Musik, Käufe und Links zu unseren anderen Apps
• Wir fordern keine personenbezogenen Daten sammeln von unseren Nutzern .

Bonus-Features :
• Bild passen eine noch mehr Spiele zu entdecken!

GEMEINSAME Kernstandards :
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4a
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4b
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4c
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.5

WP-Appbox: Anzahl Spiele Spiel Spaß Pädagogische Spiele Kids (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VRR: Verkehrsverbund Rhein Ruhr veröffentlicht überarbeitete App zur Fahrplanauskunft

Der VRR ist einer der größten Verkehrsverbünde in Deutschland und deckt quasi das ganze Ruhrgebiet ab. Seit heute bietet man eine neue App an.

VRR App

Als der Pressesprecher des VRR sich letzte Woche bei uns gemeldet und ein großes Update für die hauseigene App zur Fahrplanauskunft angekündigt hat, waren wir besonders gespannt. Immerhin sind wir jeden Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln im VRR unterwegs – und das gleiche gilt für Millionen Menschen im Ruhrgebiet von Duisburg bis Dortmund. Gestern Abend war es dann endlich soweit: Die VRR App – Fahrplanauskunft (App Store-Link) ist als Universal-App für iPhone und iPad veröffentlicht worden.

Als ich die Anwendung dann heute Morgen ausprobieren wollte, folgte die große Ernüchterung: Es funktioniert rein gar nichts. Sucht man nach einer Haltestelle, um eine Route zu planen, liefert die Anwendung keine Ergebnisse. Will man den aktuellen Standort als Abfahrtsort oder Ziel setzen, stürzt die App sogar ab. Die wohl wichtigste Funktion der ganzen Anwendung scheint nicht zu funktionieren.

Neue VRR-App ist unter iOS nicht funktionsfähig

Dass ich damit nicht alleine bin, zeigt ein Blick in den App Store: Dort haben sich seit gestern Abend schon zahlreiche Beschwerden und Bewertungen mit nur einem Stern gesammelt. Ein Abstecher in den Google Play Store zeigt: Es handelt sich anscheinend um ein spezifisches Problem mit iOS, denn unter Android scheint die neue VRR-App zu laufen.

Da die VRR-App auch im Ticket-Shop keine Inhalte lädt und die Umgebungskarte keine Haltestellen anzeigt, habe ich die Anwendung ganz schnell wieder von meinem iPhone gelöscht – das war nichts. Eine zweite Chance sollen die Kollegen aber bekommen, auch wenn die aktuellen Fehler natürlich sehr ärgerlich sind.

Es ist aber ziemlich wahrscheinlich, dass ich selbst bei einer fehlerfrei funktionierenden VRR-App weiter bei der Alternative der Bogestra bleibe. Mutti (App Store-Link) hat mich bereits im vergangenen Dezember mit einem modernen Interface, vielen praktischen Funktionen und einer übersichtlichen und schnellen Bedienung überzeugt. Falls ihr im VRR unterwegs seid, darf Mutti auf eurem iPhone ganz sicher nicht fehlen.

WP-Appbox: VRR App - Fahrplanauskunft (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel VRR: Verkehrsverbund Rhein Ruhr veröffentlicht überarbeitete App zur Fahrplanauskunft erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

speedtest-cli · Kommandozeilen Tool zum Messen der Internet Bandbreite

Möchte man daheim oder im Büro die Datenübertragungsraten des Internetanschlusses testen, führt der Weg meistens über den Browser zu speedtest.net.

Braucht man keine fancy Grafiken, kann man selbiges auch im Terminal über das Kommandozeilen Tool speedtest-cli, welches quasi eine non-GUI-Ansicht von speedtest.net ist, erreichen.

Bildschirmfoto 2017-04-08 um 01.24.40-minishadow

Die Installation erfolgt recht simpel über Brew:

brew install speedtest_cli

Möchte man den Weg über Brew nicht gehen, sind auf der Projektseite bei GitHub weitere Installationsmöglichkeiten aufgelistet. Die einfachste ist sicherlich der Download über das Terminal:

curl -Lo speedtest-cli https://raw.githubusercontent.com/sivel/speedtest-cli/master/speedtest.py
chmod +x speedtest-cli

Jetzt kann man speedtest starten und bekommt in den default-Einstellungen, wie oben im Screenshot zu sehen, recht umfangreiche Informationen angezeigt.

Vielleicht als Hinweis:
Normalerweise startet man speedtest über den Befehl speedtest. Darüber hinaus gibt es noch die beiden Aliase speedtest-cli und speedtest_cli, die Identisches bewirken.

Auf der Projektseite sieht man auch schon, dass es recht vielfältige Optionen zum Starten des Tools gibt. Die vereinfachte dreizeilige Anzeige der Ergebnisse erzielt man mit:

speedtest --simple

Bildschirmfoto 2017-04-08 um 01.25.38-minishadow

Exkurs Keyboard Maestro

Möchte man das Testen der Internet Bandbreite automatisieren oder mit einem globalen Shortcut (ohne Umweg über das Terminal) starten, kommt wieder die Allzweckwaffe Keyboard Maestro zum Einsatz.

Nachfolgend drei Macros, die immer etwas ausgefeilter werden:

The Simple Version

Über die erste und die letzte Aktion, und das ist allen Macros gleich, wird das Macro nach dem Starten gesperrt. Damit wird verhindert, dass das Macro doppelt gestartet wird und schlussendlich unsaubere Ergebnisse liefert.

KM_Macro_Screenshot_2017-04-05 um 12.24.57

Die zweite Aktion generiert eine Notification, die über den Start des Tests informiert und schon mal darauf hinweist, dass das Ergebnis ebenfalls in einer Notification angezeigt wird.

Die dritte Aktion ist der eigentliche, in diesem Fall vereinfachte dreizeilige Test, der einige Sekunden braucht, um Ergebnisse zu liefern. Hier ist darauf zu achten, dass der vollständige Pfad zum Tool angegeben ist. Da ich die Installation über Brew nutze, steht bei mir /usr/local/bin.

Bildschirmfoto 2017-04-04 um 22.54.10

The Fancy Version

Auch hier wird das Macro über die erste und letzte Aktion gesperrt, sofern es ausgeführt wird.

KM_Macro_Screenshot_2017-04-05 um 12.25.11

Die Notification aus der zweiten Aktion, die über den Start des Tests informiert, ist nun etwas detaillierter. Man kann den Titel sowie Untertitel und den eigentlichen Text separat festlegen. Dazu wird ein kleiner Soundeffekt abgespielt.

Die dritte Aktion startet den, in diesem Fall kompletten Test (auch hier muss man wieder auf den Pfad achten) und speichert das Ergebnis zunächst in eine Variable. Diese Variable wird in der vierten Aktion durchsucht und zur Ergebnisaufbereitung vier neuen Variablen zugeordnet. Diese neuen Variablen werden in der fünften Aktion aufgegriffen und unter einem Soundeffekt als Ergebnis des Tests als Notification angezeigt.

Bildschirmfoto 2017-04-04 um 22.54.58

The Special Version

Dieses Macro ist quasi eine Kopie des ersten Macros; allerdings mit zwei kleinen Unterschieden.

Zum einen wird das Macro bei eingeloggtem User jeden Tag alle 90 Minuten automatisch ausgeführt.

KM_Macro_Screenshot_2017-04-05 um 12.32.14

Zum anderen wird anstelle des direkten Aufrufs des Speedtest-Tools ein Python-Skript gestartet, das diesen Aufruf übernimmt (hier muss man erneut auf den Pfad zum Tool achten) und das Ergebnis aufbereitet als Notification ausgibt.

Das Ergebnis wird dann im Vergleich zum ersten Macro auch etwas anders dargestellt.

Bildschirmfoto 2017-04-04 um 23.01.59

Die drei hier vorgestellten Macros habe ich bei GitHub hochgeladen, so dass sie jeder selbst ohne großes Zutun ausprobieren und modifizieren kann.

-> https://github.com/johnnycash69/km-macros

Terminal Know-how

Möchte man nur die Downloadgeschwindigkeit seine Internetanschlusses testen, kann man auf den Service von speedtest.net oder dem dazugehörigen CLI auch komplett verzichten. Es genügt im Prinzip ein Einzeiler im Terminal. Voraussetzung ist allerdings die vorherige Installation des Tools wget.

wget --no-cache cachefly.cachefly.net/400mb.test -O /dev/null

Dieses Kommando lädt von CacheFly, einem der weltweit schnellsten CDNs eine 400 MB große Datei (man kann hier auch 100 MB, 600 MB… angeben) runter und zeigt dabei die Download-Geschwindigkeit an. Die Option -O /dev/null verschiebt diese Datei auch gleich ins Nulldevice, so dass nicht unnötig Platz auf der Festplatte verschwendet wird.

Bildschirmfoto 2017-04-08 um 01.27.56-minishadow_1300px

Möchte man auch auf das gute alte wget verzichten, führt auch folgendes Kommando zu Ziel, das das in macOS eingebaute Tool curl zum Testen nutzt.

curl --no-sessionid cachefly.cachefly.net/400mb.test -o /dev/null

Bildschirmfoto 2017-04-08 um 01.33.59-minishadow_1300px

(thx @konfluenzpunkt, via, via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder-Tipp: Großes Update für die Elefanten-App

Der Westdeutsche Rundfunk hat seine offizielle Applikation zur Sendung mit dem Elefanten überarbeitet und bietet den Download für iPhone und iPad jetzt in Version 1.1.0 an. Dem ersten großen Update seit dem Debüt im April 2016. Die Applikation richtet sich an junge Nutzer zwischen 3 und 6 Jahren, ist werbefrei und verzichtet auf In-App-Käufe. Neben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: MagentaMobil XS Friends gestartet – doppeltes Datenvolumen für den MagentaMobil S Friends

Neben den klassischen MagentaMobil Tarifen bietet die Deutsche Telekom auch die sogenannten MagentaMobil Friends Tarife an. Dabei handelt es sich um Smartphone-Tarife für junge Leute. Diese MagentaMobil Friends Tarife von von jungen Leuten bis 25 Jahre und von Studenten bis 29 Jahre gebucht werden. Nun hat die Telekom das Friends-Portfolio um den MagentaMobil XS Friends S Friends mit mehr Datenvolumen aufgewertet.

Telekom MagentaMobil XS Friends gestartet

Die Deutsche Telekom hat ihre Friends-Familie um den MagentaMobil XS Friends erweitert. Dieser bietet euch eine Telefonie- und SMS-Flat in alle dt. Netze, eine Internetflat (1GB Highspeed-Volumen mit bis LTE Max), EU-Roaming und HotSpot-Flat. Im Rahmen einer aktuelle Online-Rabatt-Aktion zahlt ihr für den MagentaMobil XS Friends derzeit nur 17,75 Euro anstatt 24,95 Euro.

MagentaMobil S Friends mit 4GB anstatt 2GB Highspeed-Volumen

Darüberhinaus gibt es noch eine zweite gute Nachricht aus dem Friends-Portfolio. Die Telekom wertet den MagentaMobil S Friends auf. Kunden erhalten 4GB Highspeed-Volumen (mit LTE Max) anstatt wie bisher nur 2GB. Darüberhinaus gibt es natürlich auch in diesem Tarif eine Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze, EU-Roaming sowie die HotSpot-Flat. Monatlich werden im Rahmen der Online-Aktion nur 26,95 Euro fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Angekündigte Neuerung wohl später als erwartet

Shortnews: Apples Entscheidung, vor drei Tagen anzukündigen, einen neuen Mac Pro entwickeln zu werden, sorgte bei vielen Kunden für Verwunderung. Schließlich ist es nicht nur völlig ungewöhnlich, dass Apple eine solche Entwicklung im Vorfeld hinausposaunt. Auch die Tatsache, dass der Mac Pro auch nicht in diesem Jahr zu erwarten sei, ließ die Nutzer stutzen. Warum kündigt Apple das Gerät so früh an?

Der Blogger Thom Holwerda reicht nun ein paar Hintergrundinformationen dazu nach. Demnach sei Apples Entscheidung, sich wieder auf den Jahre vernachlässigten Mac Pro zu konzentrieren, nur wenige Tage vor dem Zeitpunkt gefallen. Grund hierfür waren unter anderem die zum Teil enttäuschten Kundenreaktionen auf das MacBook Pro, auf das sich Apple in den letzten Monaten vor allem fokussierte. So seien die Verkäufe alter Macs nach der Vorstellung in die Höhe gestiegen:

Well, after the announcement of the new MacBook Pro with Touch Bar, orders for refurbished „old“ MacBook Pros supposedly went through the roof, and after the initial batch of reviews came out, they shot up even higher. This response to the new MacBook Pro with Touch Bar took Apple completely by surprise. Combined with the problems surrounding the LG UltraFine 5K display and the constant negativity from professional Apple users, the company decided to double down on professional users.

Apple habe daraufhin entschieden, mit einem Mac Pro Modell die „Pro“-Kunden halten zu wollen. Da die Entscheidung nur wenige Tage vor der Verkündung gefallen sei, müssen Kunden allerdings noch bis Ende 2018 oder gar Anfang 2019 warten, meldet Holwerda. Vielleicht sogar noch etwas länger…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Clips-App jetzt verfügbar!

clipsapp

Vor zwei Wochen hat Apple die neue Clips-App angekündigt – gestern Abend war es dann soweit. Mit dieser App lassen sich kurze Videos erstellen, die auch beispielsweise mit diversen Filtern und Effekten aufgepeppt werden und dann über iMessage andere Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram oder YouTube geteilt werden können.

Es sind auch bereits diverse Videos im Umlauf, wo gezeigt wird, was die neue App kann. Zwei davon wollen wir euch hier zur Verfügung stellen:

Clips kann auf dem iPhone 5S oder neuer, dem neuen 9.7-Zoll iPad, allen iPad-Air- und iPad-Pro-Modellen, dem iPad mini 2 oder neuer und dem iPod touch der aktuellen 6. Generation genutzt werden. Für die neue App muss das Gerät mit iOS 10.3 ausgestattet sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameloft gibt weitere Infos zu „Modern Combat Versus“ bekannt

Gameloft gibt weitere Infos zu „Modern Combat Versus“ bekannt

Ein halbes Jahr ist es her, dass Gameloft seinen neuen Shooter Modern Combat Versus angekündigt hat. Nun gibt es neue Informationen und erste Preview-Bilder.

Zunächst die wichtigste Info für alle, die auf das Spiel warten: Es gibt aktuell leider noch keinen offiziellen Releasetermin. Allerdings wird das Spiel in Kürze in den Soft-Launch starten. Dieser wird (wie bei den letzten Neuerscheinungen von Gameloft) wieder nach und nach auf mehr Länder erweitert, wobei das Spielen nur regional möglich sein wird (region-locked).

Die Marketing-Maschinerie für das neue Spiel läuft auch bereits auf Hochtouren. So hat Gameloft kürzlich den ersten Trailer von Modern Combat Versus veröffentlicht. Dieser gibt leider noch keinerlei Ausblicke auf das eigentliche Gameplay, erzählt dafür aber ein paar Hintergründe zum Spiel.

Modern Combat Versus – Orientation Trailer

Modern Combat Versus wird ein reiner Multiplayer-Shooter. Das Spiel wird also keine Einzelspieler-Kampagne bieten, wie es Modern Combat 5: Blackout (AppStore) noch tat. Das neue Spiel ist auch kein wirklicher Nachfolger des 2014 erschienenen Erfolgs-Shooters, sondern eine neue Sparte im „Modern Combat“-Franchise.

Wie es sich für einen guten Online-Shooter gehört, wird auch Modern Combat Versus verschiedene Klassen, hier Agents genannt, bieten. Vier Stück werden es genau genommen an der Zahl sein: Angreifer, Verteidiger, Assassinen und Spezialisten. Einen Vorgeschmack auf die vier Agenten der Assassinen-Klasse bieten euch diese Artworks:
Modern Combat Versus Preview AgentenModern Combat Versus Preview Agenten
Modern Combat Versus Preview AgentenModern Combat Versus Preview Agenten
Zum Start des Soft-Launches wird das Spiel erst einmal nur den 4v4-Modus „Zone Control“ beinhalten, in dem ihr eine bestimmte Zone im Duell mit einem gegnerischen Team länger kontrollieren müsst. Gespielt wird erst einmal auf fünf Maps, auf die ihr ebenfalls unten einen ersten Ausblick findet. Sobald es weitere Informationen zu Modern Combat Versus gibt, halten wir euch auf dem Laufenden. Wir freuen uns auf jeden Fall schon und sind gespannt, was Gameloft mit dem neuen Online-Shooter zu bieten haben wird.

Apex
Modern Combat Versus Preview MapsModern Combat Versus Preview Maps
Sandstorm
Modern Combat Versus Preview MapsModern Combat Versus Preview Maps
Hafen
Modern Combat Versus Preview MapsModern Combat Versus Preview Maps
Blackrock
Modern Combat Versus Preview MapsModern Combat Versus Preview Maps
Slums
Modern Combat Versus Preview MapsModern Combat Versus Preview Maps

Der Beitrag Gameloft gibt weitere Infos zu „Modern Combat Versus“ bekannt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der neue Mac Pro: Apples hastige Reaktion auf unzufriedene Anwender

Der neue Mac Pro und Apples ungewöhnlicher Bruch des selbstauferlegten Schweigegelübdes, werden uns wohl noch ein paar Monate begleiten. Wenige Tage, nachdem Cupertino einer Handvoll ausgewählter Reporter eröffnete, sich zukünftig doch wieder um den stärksten Rechner im eignen Lineup kümmern zu wollen, reicht Thom Holwerda nun die ersten Hintergrundinformationen nach. Und die bruchstückhaft zusammengetragenen Häppchen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: WISO Steuersoftware heute als Angebot des Tages günstiger kaufen

Auch heute gibt es wieder zahlreiche Angebote bei Amazon in der Oster-Woche.

WISO Steuer 2017 Mac

Habt ihr eure Steuererklärung noch nicht gemacht? Mit dem passenden Programm könnt ihr nicht nur Zeit und Mühe sparen, sondern bekommt durch ein paar Tipps und Tricks am Ende hoffentlich mehr Geld zurück als ihr hinbringen müsst. Amazon verkauft heute sowohl für Windows als auch Mac die entsprechende Software günstiger. Gerne schlüsseln wir noch einmal alle Unterschiede der verschiedenen Versionen für euch auf.

WISO steuer:Start 2017 (Amazon-Link) ist die günstigste Version, die nur für Windows verfügbar ist. Das Softwarepaket richtet sich ausschließlich an Arbeitnehmer. Hier bekommt man eine Privatlizenz, eine Mac-Version gibt es nicht, auch gibt es keinen Zugriff auf die iPad-Version. Amazon verkauft WISO steuer:Start 2017 aktuell für 10,59 Euro, der Preisvergleich liegt bei 13,85 Euro.

Angebot
WISO steuer:Start 2017 (für Steuerjahr 2016)
  • WISO steuer:Start 2017 für die Einkommensteuer-Erklärung 2016 • ELSTER zur elektronischen Übermittlung • Anzeige der Erstattung oder Nachzahlung • Kostenfreie Updates für das Steuerjahr...
  • Für Arbeitnehmer mit Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit • Wahlweise: amtlich anerkannter Ausdruck der Formulare • Kostenloser Telefonsupport

WISO steuer:Sparbuch 2017 (Amazon-Link) ist die Komplettversion für den Windows-Computer. Die Software richtet sich nicht nur an Arbeitnehmer, sondern eignet sich auch für Rentner, Anleger/Vermieter und Selbständige. Des Weiteren gibt es Zugriff auf die Tablet- und Webversion. Amazon ruft heute einen Preis von 17,99 Euro auf, der Preisvergleich liegt bei 21 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen einem Lizenzcode oder der CD per Post.

WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016)...
  • WISO steuer:Sparbuch 2017 • Abgabe als amtlich anerkannter Ausdruck oder per Internet (ELSTER) • Sofortige Anzeige der Erstattung/Nachzahlung • Kostenloser Telefonsupport
  • Erledigt die Einkommensteuer-Erklärung 2016 mit allen Einkunftsarten. EÜR, Umsatz- und Gewerbesteuer-Erklärung, Umsatzsteuer-Voranmeldung etc. Daten-Übernahme, u.v.m.

WISO steuer:Mac 2017 (Amazon-Link) ist das Pendant zum Sparbuch. Die Mac-Variante ist mit 20,19 Euro etwas teurer als das Windows-Programm und bietet die gleichen Funktionen. Sämtliche Formulare und Erklärungen sind verfügbar: N, R, Kind, KAP, SO, G, S, L, 34a, EÜR, FW, V, AV, AUS, N-AUS, N-Gre, K, U und mehr. Weiterhin unterstützt das Programm die Einnahmenüberschussrechnung, Umsatzsteuer-Voranmeldungen, die Lohnsteuer-Anmeldung sowie ein Fahrtenbuch. Der Preisvergleich liegt bei 24 Euro.

WISO steuer:Mac 2017 (für Steuerjahr 2016) [Mac...
  • Software zur Steuererklärung 2016 am Mac • Musterschreiben für Finanzamt-Korrespondenz • Systemvoraussetzungen: OS X ab Version 10.8
  • Für alle Einkunftsarten: sämtliche Formulare und Erklärungen: N, R, Kind, KAP, SO, G, S, L, 34a, EÜR, FW, V, AV, AUS, N-AUS, N-Gre, K, U, etc. • Import-Assistent

Falls ihr auf der Suche nach einem Bluetooth-Lautsprecher seid, könnt ihr einen Blick auf diese Sonderseite werfen. Amazon gewährt bis zu 51 Prozent Rabatt auf ausgewählte Produkte von Sony.

Der Artikel Amazon: WISO Steuersoftware heute als Angebot des Tages günstiger kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro erst 2019, MacBook Pro 15“ bald ohne Touch Bar?

Neue Berichte werfen weitere Fragen zum Thema neue Macs auf.

Seit Dienstag ist ein aktualisierter Mac Pro im Apple Online Store erhältlich. Im nächsten Jahr, das wurde bisher berichtet, soll dann ein gänzlich neues Modell präsentiert werden. Doch es ist nicht mehr so sicher, ob dieser neue Mac Pro auch schon 2018 auf den Markt kommen wird.

Mit Verweis auf mehrere Quellen, die „mit der Sache vertraut seien“, berichtet OSNews jetzt nämlich, dass der neue Mac Pro erst 2019 erscheinen. Das bestätigte auch Marco Arment auf Twitter.

Die Entscheidung, dass Apple überhaupt auf neue Macs im Pro-Bereich setzt – und auch neue iMacs bauen wird –, komme durch viel Kritik von Kunden aus diesem Segment.

Auch Kritik am MacBook Pro von Pro-Usern

Diese richtete sich wohl auch auf die neuen MacBook Pro Modelle von Herbst 2016. Gerade die größeren, 15-Zoll Modelle seien in Sachen Spezifikationen zu wenig für Pro-User zugeschnitten. Es wurde, so der Artikel weiter, mit der Touch Bar zu viel Fokus auf den Consumer-Bereich gelegt.

Deshalb ist gerade auch ein neues 15-Zoll Modell ohne Touch Bar in Arbeit. Ein solches gibt es im aktuellen Lineup nicht. Nur das Einstiegs-Modell der 13-Zoll Variante kommt ohne die Multitouch-Leiste.

Als Alternative könnte aber eine verstärkte Integration des iPad Pro in macOS kommen. Zusammen mit dem Apple Pencil könnte das Tablet via Apple Software den Mac steuern.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick über den Tellerrand: das neue Samsung Galaxy S8 & was wir vom iPhone 8 erwarten

Vor gut einer Woche hat Samsung das neue Galaxy S8 sowie das größere S8 Plus vorgestellt. Eigentlich scheren wir uns ja nicht um die Geräte von Apples „ärgstem Widersacher“. Allerdings sind durchaus einige interessante Dinge neu am neuen Top-Smartphone von Samsung, über die wir gerne ein paar Worte verlieren möchten. Zeitgleich möchten wir auch einen kleinen Ausblick auf und einen Rundumblick über die Gerüchteküche wagen, was wohl das neue iPhone – vermutlich mit dem Namen iPhone 8 – bieten wird.

Nahezu randloses Display

Die größte Neuerung des Samsung Galaxy S8 ist zweifelsohne das Display. Dieses ist nämlich an den beiden Längsseiten des Gerätes nahezu randlos. Samsung hat dies „Infinity“ getauft. Aber auch oben und unten profitiert der Nutzer von mehr Displayfläche, da auch hier der Rand im vergleich zum Vorgänger Galaxy S7 schmaler geworden ist. Dies liegt vor allem daran, dass der Home-Button am unteren Ende entfallen und als virtueller Button auf das Display gewandert ist.

Das nahezu randlose Display hat zwei Vorteile: Es zeigt mehr Inhalte an, ohne dass das Gerät größer werden muss. Trotz eines 5,8 Zoll (14,7 cm, beim größeren S8 Plus sogar 6,2 Zoll, also 15,7 cm) großen Displays ist das Gerät mit 148,9 x 68,1 x 8 mm Größe nur unwesentlich größer als das aktuelle iPhone 7, bietet dafür aber rund 2,5 cm mehr Displaydiagonale. Somit können mit der sehr hohen Auflösung von 2.960 x 1.440 Pixel mehr Inhalte zeitgleich dargestellt werden, was zum Beispiel beim Lesen von Internetseiten vorteilhaft ist. Ob das Display durch das randlose Design auch anfälliger gegen Beschädigungen beim Herunterfallen ist, bleibt abzuwarten. Es ist aber ohnehin zu empfehlen, die teuren Geräte – die Preise beginnen bei 799 Euro – mit einer Samsung Galaxy S8 Hülle bzw. einer Samsung Galaxy S8 Plus Hülle z.B. von DeinDesign zu schützen.

Ansonsten bietet das neue Samsung Galaxy S8 bzw. S8 Plus die üblichen Verbesserungen in Sachen Performance und Co. Interessant finden wir noch den neuen KI-Assistenten Bixby, der aber zum Start noch kein Deutsch spricht, sowie die Dockingstation Dex. Dank diesem separat erhältlichen Zubehör kann das Galaxy S8 bzw. S8 Plus auch an einen PC-Monitor angeschlossen werden und dann als PC-Ersatz fungieren – inklusive Unterstützung von Tastatur und Maus.

Und was wird das neue iPhone 8 bieten?

Natürlich gibt es (wie immer) noch keine konkreten Hinweise von Apple, wann das neue iPhone zum zehnjährigen Jubiläum des Smartphones vorgestellt wird oder gar was es zu bieten hat. Wir rechnen wieder mit einer Präsentation im September – vermutlich dann mit dem Namen „iPhone 8“. Wir können uns sehr gut vorstellen, dass Apple es Samsung gleichmachen wird und auch das neue iPhone ein (nahezu) randloses Display haben wird – und die Gerüchteküche stimmt diesen Erwartungen auch zu. Die Vorteile hatten wir ja bereits weiter oben aufgelistet.

Ansonsten wird es wohl beim gewohnten Bild bleiben: alles wird schneller und noch ein bisschen besser. Wünschen würden wir uns, dass die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus auch im kleineren Modell der neuen Generation zu finden ist. Auch der obligatorische Ruf nach mehr Akkulaufzeit ist jedes Jahr das gleiche.

Letztendlich müssen wir aber auch mal der Realität ins Auge schauen: die aktuellen Gerätegenerationen, sei es nun das Samsung Galaxy S8 oder das iPhone 7, bieten bereits wahnsinnig viel. Dem jedes Jahr die Krone neu aufzusetzen ist nun einmal verdammt schwierig. Was soll in die kleinen Gehäuse noch alles eingebaut werden. Wobei, wir hätten da noch eine Idee bzw. einen tollkühnen Wunsch: eine Kaffeemaschine im neuen iPhone wäre klasse für den frish gemahlenen Kaffee unterwegs. Nein, das war natürlich nicht ganz ernst gemeint, sondern sollte nur mal veranschaulichen, wie hoch die Erwartungen der hinterher meist enttäuschten Kritiker mittlerweile sind…

Der Beitrag Blick über den Tellerrand: das neue Samsung Galaxy S8 & was wir vom iPhone 8 erwarten erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

F1 2016 für den Mac erschienen

Nachdem die Formel-1-Rennsimulation F1 2016 bereits seit November für Apple TV, iPad und iPhone erhältlich ist, folgt nun auch die Variante für den Mac (zur App: ). Erneut zeichnet sich Feral Interactive für die Portierung verantwortlich und nutzt für eine möglichst überzeugende 3D-Grafik die aktuelle Metal-Schnittstelle, die ab macOS 10.12.4 Sierra zur Verfügung steht. In dem von Codemaster...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Jahre Apple TV: Vom iTunes-Adapter zur vollwertigen Entertainment-Konsole

Nicht nur das iPhone feiert dieses Jahr ein 10-jähriges Jubiläum. Auch der Apple TV wird ebenso alt. Der Apple TV wurde als Fernseher erwartet, war tatsächlich eine verwunderliche Set-Top-Box und hat heute starke Konkurrenz bekommen. Ich blicke auf 10 Jahre Heimvideo-Geschichte mit dem kleinen Kasten zurück. Set-Top-Box statt Fernseher: Die[...]

Der Beitrag 10 Jahre Apple TV: Vom iTunes-Adapter zur vollwertigen Entertainment-Konsole erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iMac 2017: Mit Xeon E3, 64 GB RAM und AMD-GPU erwartet

Apple iMac 2017: Mit Xeon E3, 64 GB RAM und AMD-GPU erwartet auf apfeleimer.de

Vor kurzem hat Apple bekannt gegeben, dass neue iMacs mit Business-Tauglichkeit in Planung sind. Welche genauen Planungen hierzu vorliegen, hat Apple aber nicht verkündet. Der Blog Pike’s Universum hat nun ein paar interessante Details zum Apple iMac 2017 genannt.

Apple iMac 2017 mit vielen Neuerungen erwartet

Und zwar soll der neue Apple iMac erst einmal im Oktober 2017 auf den Markt kommen. Darüber hinaus sollen einige Neuerungen im technischen Bereich geplant sein. Darunter ein Setzen auf Intel Xeon E3 als CPUs, die besonders im Serverbereich zu finden sind.

Weiterhin sollen zwischen 16 und 64 GB ECC-RAM vorgesehen sein, was Pro-Anwendern sicherlich gefallen dürfte. Darüber hinaus sollen die neuen iMacs über AMD-Grafikchips verfügen, die auch für professionelle Apps und Virtual Reality geeignet sein sollen.

Intel Xeon E3 und Grafikchips von AMD geplant

Zudem sollen Thunderbolt-3-Ports geplant sein, die Apple schon bei den aktuellen MBP-Modellen im Einsatz hat. Die kolportierten Neuerungen lesen sich auf jeden Fall interessant, ob Apple auf diese bauen wird, ist aber nicht bekannt. Auch bleibt abzuwarten, ob Apple die Preise anziehen könnte, sollte die Ausstattung der iMacs deutlich verbessert werden.

Der Beitrag Apple iMac 2017: Mit Xeon E3, 64 GB RAM und AMD-GPU erwartet erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder Puzzle Tier Spiel für Kleinkinder

Entdecken Sie die Tierwelt mit animierten Tier-Aufkleber und Rätsel in diesem Top bewertet pädagogische Kinder app!

“ Meine Kinder lieben Tiermotive und sie nur verliebte sich in dieses Spiel . Das Spiel sieht aus wie eine kinderfreundliche Karikatur. Der Stil und die Animation ist fantastisch. “ – User Review

Sie treffen viele Freunde wie Pinguine , Löwen, Flusspferde , Giraffen und Elefanten in Aquarien, Wälder, Sümpfe , Dschungel und sogar den Nordpol !

“ Meine zwei Jahre alte liebt diese . Erste Puzzler er tun kann. Diese App wird ein Grundnahrungsmittel in meine Söhne Lernspiele zu sein.“ – User Review

Die Benutzeroberfläche ist für Kinder jeden Alters zu genießen konzipiert! Joey liefert positives Feedback , da jeder Puzzle abgeschlossen ist ! Es gibt keine falsche Weg, um zu spielen!

„Mission erfüllt! My little man immer lächelt und genießt es während des Spielens … Danke! “ – User Review

Dies ist nicht nur ein Puzzle-Spiel . Überraschungen erscheinen als jeder Aufkleber in Position gebracht wird und Szenen sind voller verrückter Animationen und lustige Töne zu entdecken!

„Super kids app – . . Es gibt eine große Vielfalt in Rätseln und Tieren , und es gibt eine Menge von niedlichen Sounds und Animationen , die zur Verfügung stehen , wenn ein Puzzle abgeschlossen Meine Kinder hatten eine tolle Zeit zu spielen mit diesem“

• Spielen Sie die Trommeln mit Alex der Alligator !
• Tickle das Kitzeln Baum und sehen, was herausspringt !
• Hilfe Henrietta das Nilpferd Pinsel ihre Zähne !
• Begleiten Sie Louie den Löwen auf seinem morgendlichen Spaziergang !
• Tauchen Sie in das Aquarium mit Sully dem Hai !
• Party mit Wally das Walroß und die Pinguine !
• Spielen Sie ein paar coole Melodien mit den Jazz Pandas!
• und vieles mehr …

• Baby Play Time Mode – überspringen gerade zum Spielen mit den Kulissen , ohne die Puzzles zu vervollständigen. Sehr geeignet für jüngere Kinder !

Kindersicherung können Sie ausschalten Sounds, Käufe und sozialen Tasten .

WP-Appbox: Kinder Puzzle Tier Spiel für Kleinkinder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Woche: Die Angebote am heutigen Freitag

Aktuell läuft bei Amazon die Oster-Angebote-Woche. Dabei gibt es jeden Tag im Viertelstundentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. In diesem Jahr sollen die Rabatte bis zu 50% betragen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Zudem weise uch auch noch einmal gerne auf meine Blitzangebote Reminder App (kostenlos im AppStore) hin, mit der man kein Angebot mehr verpasst! Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt und die angegebenen Zeiten gelten für Amazon-Kunden mit Prime-Abonnement. Hier sind die Angebote für den heutigen Freitag:

Tagesangebote:

Mobiles Aufladen:

Connected Health:

Auto-Zubehör für iPhone:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Apple Watch Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Mac-Zubehör und Software:

Diverses:

Kein Amazon Blitzangebot mehr verpassen mit der Blitzangebote Reminder App (kostenlos im AppStore) inkl. Suchfunktion und Kategorieauswahl!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt Vertrag mit Imagination

[​IMG]

Apple greift aktuell bei den Technologien rund um die Grafikchips auf Techniken von Imagination Technologies zurück. Neuen Angaben des Konzerns zu Folge hat Apple nun aber die Kooperation beendet. Dies führte zu einem dramatischen Kurseinbruch des Herstellers.

Apple soll in den kommenden beiden Jahren auf den Einsatz von Patenten von Imagination verzichten. Stattdessen soll Apple eigene Chips...

Apple kündigt Vertrag mit Imagination
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Clips: Neue Sonderseite, integriertes Handbuch

Clips HandbuchZur gestern veröffentlichte Clips-Applikation Apples steht nun auch eine eigene Sonderseite auf Apple.com zur Verfügung. Noch ruht sich der auch in deutscher Sprache verfügbare Web-Auftritt zwar auf belanglosen Marketing-Floskeln aus („Alle lieben deine Videos“) dürfte in den kommenden Tagen jedoch um die Web-Version des integrierten Benutzer-Handbuches ergänzt werden. Bis dahin, gute Nachrichten, könnt ihr dieses […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtasty: Über 40 Kochvideos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen von den Runtastic-Machern

Runtastic ist ja mittlerweile zum Inbegriff von Fitness-Apps auf dem iPhone geworden. Ab sofort geht Sport auch durch den Magen: Runtasty liefert zahlreiche Rezepte.

Runtasty

Auf der eigenen Facebook-Seite hat Runtastic in der Vergangenheit immer wieder einfache und schnelle, aber trotzdem leckere und gesunde Rezepte als kleine Kochvideos veröffentlicht. Diese Idee ist so gut angekommen, dass daraus jetzt eine eigene App für das iPhone geworden ist: Runtasty (App Store-Link) steht zum kostenlosen Download bereit und ist selbstverständlich komplett in deutscher Sprache erhältlich.

„Kochen ist wieder sexy geworden. Ausgewogene Ernährung spielt eine wesentliche Rolle in jeder Fitness-Routine oder wenn es ums Abnehmen geht”, heißt es in einer Pressemitteilung. „Und da kommt Runtasty ins Spiel. Wir freuen uns, unseren bestehenden Usern sowie einem neuen Publikum eine kostenlose App vorstellen zu können, die Spaß macht und Kreativität in jede Küche bringt. Sie überzeugt mit köstlichen Gerichten und zaubert die gesunden Rezepte im Handumdrehen auf den Esstisch.”

Runtasty zeigt mit Videos, wie einfach Kochen wirklich ist

Beim Start der iPhone-App haben wir dann aber gleich kurz zusammengezuckt: Runtasty fordert zu einer Registrierung auf, die aber glücklicherweise nicht zwingend ist und immer wieder auf später verschoben werden kann. Warum der Dialog allerdings bei jedem Neustart der App auftaucht, können wir uns nicht erklären. Auch ohne Anmeldung scheint der Funktionsumfang der hübsch aufgemachten Anwendung nicht eingeschränkt zu sein.

Auf der Startseite präsentiert Runtasty knapp 50 Rezepte, die sich über Filter am oberen Bildschirmrand sowie einer integrierten Suche noch leichter finden lassen. Jedes Rezept liefert Angaben zu Kalorien, Kohlenhydraten, Proteinen und Fett, außerdem steht eine Liste der Zutaten sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung parat. Das Highlight von Runtasty sind aber ohne Zweifel die kurzen, knapp eine Minute langen Kochvideos, in denen man sehen kann, wie einfach und schnell sich das jeweilige Rezept zubereiten lässt. In den meisten Fällen muss man wirklich kein Sternekoch sein.

Zudem bietet die Anwendung eine Favoriten-Funktion um besonders leckere Rezepte zu speichern. Ebenfalls praktisch: Einmal angesehene Videos werden automatisch auf dem iPhone gespeichert und sind dann auch ohne Internetverbindung abrufbar. Insgesamt eine Runde Sache, zumal Runtasty kostenlos und ohne In-App-Käufe angeboten wird.

WP-Appbox: Runtasty Gesunde Rezepte & Ernährung (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Runtasty: Über 40 Kochvideos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen von den Runtastic-Machern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Video-App «Clips»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolles Strategie-Puzzle „Orphan Black: The Game“ bereits deutlich reduziert

Nicht einmal zwei Wochen nach dem Release könnt ihr das neue Strategie-Puzzle-Adventure Orphan Black: The Game (AppStore) bereits günstiger auf euer iPhone und iPad laden – wieder so ein Fall von extrem schnellem Preisverfall im AppStore…

Während der Download in den vergangenen Tagen noch 4,99€ kostete, gibt es die Universal-App für iPhone und iPad nun bereits deutlich reduziert. Um genau zu sein sogar 60 Prozent bzw. 3 Euro günstiger, denn der Preis steht seit dem gestrigen Abend bei nur noch 1,99€. Habt ihr Interesse an dem Spiel, solltet ihr aber schnell zuschlagen. Denn wir wissen nicht, wann wieder der normale Preis erreicht wird.
-gki24452-
Außerdem hat der Titel auch ein erstes kleines Update erhalten. Dieses bereitst weitere Updates mit neuen Leveln vor und behebt ein paar kleine Bugs sowie nimmt ein paar Verbesserungen vor.

Erinnert an die „GO“-Spiele

Orphan Black: The Game (AppStore) basiert auf der erfolgreichen TV-Serie „Orphan Black“ von BBC und versetzt euch in eine Welt voller Zombies. Mit den aus dem TV bekannten Figuren müsst ihr euch in rundenbasiertem Gameplay, das stark an die „GO“-Spiele von Square Enix erinnert, einen Weg durch die Labyrinthe der 80 Level bahnen. Das ist aber wahrlich nicht so einfach, da zahlreiche Feinde euch auflauern und bei Sichtkontakt die Verfolgung aufnehmen.

Ihnen gilt es nun mit Geschick und der richtigen Taktik sowie der Zuhilfenahme von verschiedenen Gameplay-Elementen zu entkommen und im Idealfall das Levelziel innerhalb einer vorgegebenen Anzahl an Zügen zu erreichen. Orphan Black: The Game (AppStore) ist auf jeden Fall ein toll gemachtes Puzzle-Adventure im „GO“-Stil, dessen Download wir euch für aktuell nur 1,99€ empfehlen.

Orphan Black: The Game iOS Trailer

Der Beitrag Tolles Strategie-Puzzle „Orphan Black: The Game“ bereits deutlich reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

McAfee: Mac-Malware nahm um 744 Prozent zu – größtenteils Adware

Konnten wir uns gerade über die stolze Verkündung von 100 Millionen aktive Mac-Nutzer freuen, sorgt der McAfee Labs Threats Report für eine nicht so erfreuliche Zahl. Laut dem Hersteller von Computersicherheits-Software stieg die Anzahl der Angriffe auf Macs im Jahr 2016 um das Siebenfache im Vergleich zum Vorjahr.

Mac-Malware nimmt zu

Der Großteil der Schadsoftware in der freien Online-Wildbahn richtet sich an Windows-PCs. Auch wenn die Verbreitung von macOS-Malware im Vergleich zu der Microsoft-Plattform gering ist, zeigt sich jedoch ein unangenehmer Trend.

Dem aktuellen Report zufolge, wurde der Mac besonders im letzten Quartal des Jahres 2016 zur Zielscheibe. In diesem Zeitraum registrierte das Sicherheitsunternehmen ca. 460.000 Vorfälle. Dem stehen ca. 50.000 Malware-Funde in dem Vorjahresquartal entgegen. Insgesamt beträgt der Malware-Wachstum im Vergleich zum Vorjahr 744%.

Die Experten von McAfee haben im letzten Jahr plattformübergreifend 600 Millionen Schadsoftware-Fälle verzeichnet. Auf dem gesamten Markt bezogen, bildet die Menge der Mac-Malware somit immer noch einen sehr geringen Anteil.

Weiterhin ist zu beachten, welchen Gefahrengrad die Schadsoftware hatte. In den meisten Fällen war das Mac-System keiner großen Gefahr ausgesetzt. Größtenteils handelte es sich bei der Software um Adware. Es gab jedoch sehr wohl auch gefährliche Kandidaten. So hatte es beispielsweise die Fruitfly Malware auf biomedizinischen Forschungslabore abgesehen.

Sorgen sollten sich auch Android-Nutzer machen, hier wurden letztes Jahr bereits annähernd 15 Millionen Schadsoftware- Aktivitäten registriert.

Der gefährliche Toaster

Eine neue Gefahr birgt der IoT-Bereich. Mit “Internet of Things“, oder auch das “Allesnetz“, beschreibt man die vielen kleinen Netzwerk-Computer, die uns im Alltag begegnen. Hierunter können Geräte, wie Smart-TVs oder auch der nächste Netzwerk-Toaster fallen.

Die vernetzten Heimgeräte sind hierbei ein beliebtes Opfer von dem schädlichen Programmcode, der die Kleingeräte für DDoS-Attacken kidnappt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro möglicherweise doch erst 2019, neue MacBook Pro auch wieder ohne Touch Bar?

Selten gab es einmal eine solch hohe Dichte an Gerüchten zu neuen Macs wie in diesen Tagen. Und noch seltener war Apple selbst die Quelle hierfür. Doch das Gespräch mit ausgewählten Medienvertretern Anfang der Woche zur Entwicklung eines komplett neuen, modularen Mac Pro schlägt weiter hohe Wellen und jede Menge Diskussionen. So berichten die Kollegen von OS News, dass Apple erst kürzlich mit der Entwicklung des neuen Geräts begonnen habe und dass es, trotz einer möglichen Vorstellung im kommenden Jahr, möglicherweise auch erst im Jahr 2019 erhältlich sein wird. Apple habe sich bei seiner Entscheidung zu einem Kurswechsel offenbar auch von den eher negativen Reaktionen der professionellen Nutzer auf die lange Wartezeit auf einen neuen Mac Pro, aber auch auf das 2016er MacBook Pro mit Touch Bar beeindrucken lassen. Auch habe dies Apples Fokus wieder ein mehr auf dieses Marktsegment gelenkt.

Die Auswirkungen könnten dabei aber auch deutlich weiter reichen. So gibt es inzwischen Gerüchte, wonach kommende Updates des 15" MacBook Pro möglicherweise auch wieder ohne Touch Bar erhältlich sein sollen. Ein Grund hierfür soll sein, dass die Absatzzahlen bei den MacBook Pros ohne Touch Bar stärker angestiegen seien, als die bei den Geräten mit Touch Bar.

Darüber hinaus sollen aber auch der Mac und die iOS-Geräte näher zusammenwachsen. Im Gespräch ist dabei unter anderem ein iPad Pro, welches als Art Grafik-Tablet für einen Mac dienen könnte. Bereits jetzt ist dies mit verschiedenen Drittanbieter-Apps wie Duet Display (€ 14,99 im AppStore) oder Astropad Studio (kostenlos im AppStore) möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Formel 1 mit F1 2016 zurück auf dem Mac

F1 2016Feral Interactive hat das offizielle Videospiel zu der FIA Formula One World Championship F1 2016 für Mac veröffentlicht. Die Rennsimulation wird durch die neue Apple Grafik-API Metal angetrieben, welche das Entwicklerteam zum ersten Mal in einem seiner Spiele einsetzt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Conrad: 50 Euro Geschenkkarte aktuell für nur 40 Euro kaufen

Bei Conrad könnt ihr am heutigen Freitag und am Samstag günstige Geschenkkarten kaufen. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Conrad Geschenkkarte

Beim Elektronik-Fachhändler Conrad können heute problemlos 20 Prozent gespart werden: Die universell einlösbare Geschenkkarte im Wert von 50 Euro gibt es nämlich für nur 40 Euro. Die Höchstabgabemenge ist laut Informationen im Angebot auf drei Geschenkkarten beschränkt, dass man aber problemlos an mehr Karten kommt, dürfte allgemein bekannt sein. Hier ist einfach ein wenig Kreativität gefragt.

  • Online-Geschenkkarte mit 10 Euro Bonus kaufen (zum Angebot)

Falls ihr keine Conrad-Filiale in der Nähe habt, ist das allerdings auch kein Problem: Auf Conrad.de könnt ihr Online-Geschenkkarten ebenfalls im Angebot kaufen, allerdings sieht es hier etwas anders aus: Statt den 10 Euro Rabatt gibt es einen Bonus von 20 Prozent. In den Teilnahmebedingungen heißt es: “Der 10,-€ Rabatt wird nicht sofort abgezogen. Sie erhalten spätestens am 30.04.2017 eine E-Mail mit Ihrem persönlichen 10,- € Gutscheincode (Mindesteinkaufswert: 10,-€).” Aber Achtung: Bei vergangenen Aktionen ließ sich, anders als bei den Geschenkkarten, nur einer dieser 10-Euro-Gutscheine pro Bestellung einlösen.

Besonders spannend wird die ganze Geschichte natürlich, wenn man die reduzierten Geschenkkarten aus einer Filiale mit anderen Angeboten kombiniert. So gibt es aktuell beispielsweise den Apple TV für 149 Euro (zum Angebot), mit den Geschenkkarten könnt ihr den Preis ganz locker auf 120 Euro reduzieren – für Neuware dürfte das so ziemlich der Bestpreis sein. Echt schade, dass das nicht auch mit den Online-Geschenkkarten funktioniert.

Noch ein wenig mehr sparen könnt ihr mit dem zusätzlichen Newsletter-Gutschein, für den ihr noch einmal 5,55 Euro Rabatt erhaltet. Es ist nicht auszuschließen, dass Conrad in naher Zukunft noch bessere Gutscheine anbietet, bis gestern konnte man bei Bestellungen ab 50 Euro beispielsweise 7,50 Euro mit einem Gutschein sparen.

Reduzierte iTunes-Karten leider nur in ausgewählten Filialen

Vor einigen Tagen hatten wir über reduzierte iTunes-Karten bei Conrad am 7. und 8. April berichtet. Leider gilt diese Aktion wohl nur in einigen ausgewählten Filialen. Schaut einfach in eurem Prospekt nach, ob es die 15 Euro iTunes-Karte für 10 Euro gibt. Falls eure Filiale nicht teilnimmt, gibt es immerhin einen Plan B: Mit den Geschenkkarten könnt ihr beim Kauf von iTunes-Karten immerhin 20 Prozent sparen, das gab es auch schon lange nicht mehr.

Der Artikel Conrad: 50 Euro Geschenkkarte aktuell für nur 40 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AttachmentMailer – jede Datei mailen!

AttachmentMailer erlaubt es Ihnen, jede PDF-, DOC-, DOCX-oder ZIP-Datei (sowie viele, viele andere) von iPhone und iPad per E-Mail zu versenden! 

Einfach auf „Mit AttachmentMailer öffnen“ in jeder iOS-App, die Dateien anzeigt (z.B. Mail, Safari, virtuale USB-Sticks, etc.) klicken und den Empfänger eingeben.

AttachmentMailer ist optimal für jeden, der schnell mal eben eine Datei versenden muß – etwa von unterwegs ins Büro.

WP-Appbox: AttachmentMailer - jede Datei mailen! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: F1 2016

Das im vergangenen Jahr für iPhone und iPad erschienene Rennspiel F1 2016 (€ 9,99 im iOS AppStore) aus dem Hause Feral Interactive war ein absoluter Überraschungs-Erfolg und zählte zu den erfolgreichsten Spielen des Jahres. Kein Wunder also, dass es nun auch eine Mac-Version des beliebten Spiels gibt. Seit heute kann F1 2016 für den Mac (€ 49,99 im Mac AppStore) geladen werden. Dabei entspricht das Spiel in weiten Teilen der iOS-Version. So hat man unter anderem die Wahl zwischen verschiedenen Spielmodi. Dabei kann man natürlich entweder eine komplette Saison auf sämtlichen 21 offiziellen Strecken der F1-Saison 2016 fahren oder auch ein schnelles Einzelrennen zwischendurch bestreiten. Der Meisterschaftsmodus enthält neben dem Rennen an sich natürlich auch die freien Training und die Qualifikation. Selbstverständlich sind dabei alle Teams und Fahrer der vergangenen Saison mit an Bord.

Wie immer gilt bei Spielen aus dem Mac AppStore, dass vor dem Download die Systemvoraussetzungen geprüft werden sollten. Werden diese erfüllt, kann F1 2016 für den Mac zum Preis von € 49,99 über den folgenden Link aus dem Mac AppStore geladen werden: F1 2016



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Parlament bring Gesetzentwurf zum Wegfall der Roaminggebühren auf den Weg

Das im Sommer dieses Jahres die lästigen Roaminggebühren innerhalb der EU entfallen sollen, wurde bereits vor einiger Zeit entschieden. Nun ist auch die letzte Hürde genommen. So beschloss das EU-Parlament gestern in Straßburg den entsprechenden Gesetzentwurf. Geändert hat sich gegenüber den ursprünglichen Plänen nichts mehr. So entfallen ab dem 15. Juni innerhalb der EU sämtliche Roaminggebühren für Telefongespräche, SMS und den Datenverkehr. Zusätzlich zu den 28 EU-Staaten gilt die Regelung auch für Island, Liechtenstein und Norwegen. Da die Anbieter sich untereinander aber dennoch (unter Berücksichtigung verschiedener Obergrenzen) die Leistungen vergüten, muss abgewartet werden, ob diese Kosten auf kurz oder lang nicht vielleicht doch über die Tarifkosten an den Verbraucher durchgereicht werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos: Erste Gehversuche mit Apples „Clips“

Shortnews: Gestern Abend hat Apple mit „Clips“ eine App veröffentlicht, die das einfache Erstellen von abwechslungsreichen und unterhaltsamen Videos ermöglicht. Einige von euch haben es bereits ausprobiert und uns in den Kommentaren Feedback hinterlassen.

Darin heißt es zum Beispiel:

Ansich ist die App bestimmt gut gemeint, aber ich finde die für die schnelle Anwendung zwischendurch zu komplex aufgebaut. Wenn ich für eine App eine Bedienungsanleitung brauche, ist irgendwas schief gelaufen.

An anderer Stelle heißt es einfach nur kurz: „Erster Eindruck, naja!“. Per Mail haben uns aber auch einige Leser erreicht, die überzeugt von der App waren. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ließen sich damit schon ziemlich ansehnliche Videos schnippeln.

Wir haben uns auch bei Youtube mal umgeschaut – hier ein paar Video-Impressionen von dort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Kommt der iMac 2017 im Oktober?

iMac 27 Retina Display Vorderseite - Apple

Kürzlich erst rüstete Apple den Mac Pro ein wenig auf und bekannte sich deutlich zur Mac-Plattform. Nun sind Spekulationen über einen iMac 2017 durchgesickert. Er könnte im Oktober vorgestellt werden. Dass Apple die Mac-Desktoprechner zuletzt etwas vernachlässigt hat, wurde dem Unternehmen in Kreisen der Mac-Profinanwender übel genommen. Tim Cook persönlich erklärte daher unlängst, Kreative und (...). Weiterlesen!

The post Bericht: Kommt der iMac 2017 im Oktober? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 7. April (2 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 6:12 Uhr – Server-Crash: Noch eine kleine Nachwirkung +++ Nach unserem kleinen Server-Crash am Donnerstagabend gibt es noch eine kleine Nachwirkung: Die Login-Seite in der App ist weiß. Unser Entwickler wird sich heute Vormittag um das Problem kümmern. Bitte noch ein wenig Geduld.
+++ 6:10 Uhr – Apple: Bald mit einem eigenen 8K-Display +++ Die Internet-Gerüchteküche wird immer spannender: Wie aktuell mehrere Medien berichten, soll Apple an einem 8K Display arbeiten, ein ähnliches Modell hat Dell bereits für 5.000 US-Dollar auf den Markt gebracht. Außerdem soll es ein Update für den Mac mini geben, der dann gar nicht mehr so “mini” sein soll. Wir sind gespannt.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 7. April (2 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clips

Clips ist eine neue App zum Erstellen von lustigen Videos, die du mit Freunden, Familie und der Welt teilen kannst. Mit nur wenigen Tippbewegungen kannst du eine Videonachricht erstellen und senden oder eine kurze Geschichte mit animiertem Text, Grafiken und Emojis, Musik und mehr erzählen.

Videoerstellen leicht gemacht
• Mit Clips kannst du mit einfachen Steuerelementen Videos in Echtzeit erstellen – und zwar ganz ohne Timeline, Spuren oder komplizierte Bearbeitungswerkzeuge.
• Erstelle Livevideos und -fotos oder füge sie aus deiner Mediathek hinzu.
• Schalte Audiodateien ganz einfach stumm, passe die Länge deiner Clips an und ändere ihre Reihenfolge.
• Clips sieht auf iPhone, iPad, und iPod touch toll aus und funktioniert auf diesen Geräten.

Live-Titel
• Erstelle mit deiner Stimme animierte Titel und Untertitel.
• Untertitel werden automatisch erzeugt, während du sprichst, und werden dem Zeitverhalten deines Voiceovers angepasst.
• Mische in deinem Video verschiedene Stile bunt durcheinander.
• Tippe auf einen Titel, um Text oder Satzzeichen anzupassen oder ein Emoji hinzuzufügen.

Witzige Effekte
• Verleihe deinen Fotos und Videoclips mit Farb- sowie Schwarzweiß-Filtern das Aussehen eines Comic-Hefts.
• Füge animierte Sprechblasen, Pfeile und Banner hinzu.
• Versieh Fotos oder Videoclips mit Emojis.
• Verwende Vollbildposter mit animiertem Hintergrund und anpassbarem Text, um deine Geschichte zu erzählen.
• Füge einen Musiktitel aus deiner Mediathek hinzu oder verwende einen der vorgefertigten Soundtracks, der automatisch an die Länge deines Videos angepasst wird.

Cleveres Teilen
• Clips schlägt dir basierend auf den Personen in deinem Video sowie auf Kontakten, mit denen du häufig Inhalte teilst, Personen zum Teilen deines Videos vor.
• Tippe im Bereich „Teilen“ auf eine Person, um das Video direkt über die Nachrichten-App zu senden.
• Poste dein Video direkt auf Instagram, Facebook, YouTube und anderen sozialen Netzwerken.

WP-Appbox: Clips (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bios Bullet Action Cam HD 5.0 for $29

Chronicle Your Action-Packed Adventures In Beautiful HD
Expires June 06, 2017 23:59 PST
Buy now and get 50% off




KEY FEATURES

Document your next action-packed adventure with the Bios Bullet, the durable camera designed to be as active as you are. With this complete kit, you'll get the camera plus a variety of attachment options, letting you record from your helmet, handlebars, goggles, backpack, or whatever other view you're trying to get. Want to relive that epic mountain bike ride? Here's your ticket.

    Film 170 degree action views in 720p HD resolution Take beautiful still photos w/ the 12MP camera Stabilize the camera in a variety of ways w/ the numerous attachment methods included Carry w/ you on all of your travels w/ the included case

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Video resolution: 720p, 30fps Photo resolution: 12MP 170 degree view Waterproof up to 3m Supports up to 32GB micro SD card

Includes

    Camcorder 360 mount for handlebar or vented helmet Strap mount for non-vented helmet or goggles 4GB micro SD card Camcorder mount adapter 2 adjustable silicon straps Hand safety strap 2 adhesive mounts USB cable Instructional CD Velcro strap 2 rechargeable lithium batteries Travel case
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Everlance Premium Expense Tracker for $29

Maximize Your Yearly Tax Savings with This Automatic Expense & Mileage Tracker
Expires June 06, 2017 23:59 PST
Buy now and get 68% off




KEY FEATURES

Tax season is never any fun, but it can be a whole lot less painful when you've spent the year using Everlance. This clever app automatically tracks your mileage driven and expenses to help you determine what you can write off come April. Whether you're a business owner, driver, independent contractor, or anything else, you can effortlessly maximize your savings and keep your expenses organized.

Featured in Apple's Best New Apps

Save time & money by tracking expenses & automatically logging miles traveled Review email reports sent to you at your convenience Deduct more off your taxes by tracking all of your travel expenses & distances Track deductible expenses to maximize your refund & savings Store information securely in the cloud w/ bank-level 2048-bit encryption

PRODUCT SPECS

Compatibility

iOS Android

SOFTWARE LICENSE DETAILS

Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: 1 year
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sitecake CMS: Full Version for $19

Construct Fast Static Websites with Drag & Drop Simplicity
Expires June 06, 2017 23:59 PST
Buy now and get 51% off




KEY FEATURES

You may have heard of the content management service (CMS), WordPress, but you may also know the relatively significant learning curve that comes with optimizing WordPress for all you want to do. Sitecake simplifies content management into drag and drop basics so you can express anything you want on a webpage without having to code. Using Sitecake you'll be able to cut back on web hosting and storage fees, load pages faster, and build pages more efficiently than ever.

    Drag & drop items from your desktop, other browser windows, YouTube, Vimeo, Google Maps, or anywhere else Work without a template engine Save text changes to HTML pages & images to a file system so there's no need for a database Run your static websites much faster than a WordPress site

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Unlimited websites Ticket support Updates included

Compatibility

    Internet required

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase For use one any number of domains, for any number of clients
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alarm Clock Pro 10.2.8 - $19.95



Alarm Clock Pro isn't just an ordinary alarm clock. Use it to wake you up in the morning, send and compose e-mails, remind you of appointments, randomize the iTunes selection, control an internet radio station, and even time your baking!

Wake up to the serenity of your musical selection. Put to rest the goofy retro beeps and buzzing of a bedside alarm clock or cell phone. Use Alarm Clock Pro when waking up, as a reminder to take medications, or keep social appointments. At work, schedule follow up appointments with clients, set break reminders, run the office radio, set project timers, or discreetly monitor employee workspaces.

Features
  • iTunes Enhanced - Connect directly with iTunes to play a specific playlist or the entire library! Shuffle or play songs in sequence.
  • On-Screen Notifications - Display passive onscreen notifications that serve as great reminders!
  • Built-in Jingles - Select from one of numerous professionally designed custom ringtones, or import an alternative!
  • Stopwatches and Timers - Kitchen-style timers as well as an unlimited number of stop watches.
  • Web Radio Ready - Stream music live from a favourite web radio station for the freshest music selection every day!
  • Wake from Sleep - Never have to leave your computer on! Automatically wakes your Mac from sleep or turns it on as needed.


Version 10.2.8:

Note: Now requires OS X 10.10 or later

  • [New] Added feature to check for missed alarms
  • [Fixed] 1-pixel white line in main window fixed


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼