Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.470 Artikeln · 3,74 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Musik
6.
Spiele
7.
Finanzen
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Unterhaltung
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Unterhaltung
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Eminem
2.
Ed Sheeran
3.
Justin Bieber & BloodPop®
4.
Ed Sheeran
5.
Rita Ora
6.
Nico Santos
7.
Mark Forster
8.
P!nk
9.
Ed Sheeran
10.
Bausa

Alben

1.
Eminem
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Ed Sheeran
4.
LINKIN PARK
5.
Helene Fischer
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Michael Bublé
8.
James Blunt
9.
P!nk
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Marc-Uwe Kling
3.
E L James
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Eva Almstädt
6.
Sebastian Fitzek
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Dan Brown
9.
Andreas Gruber
10.
Håkan Nesser
Stand: 02:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

106 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

1. April 2017

7 Jahre Geek Out

banballoons00402x

Hallo Freunde,
heute vor sieben Jahren ging diese Seite online. Das waren noch Zeiten! Das iPad kam gerade auf den Markt und auf unseren Macs lief Mac OS X 10.6.3. Seitdem ist viel passiert.

In den letzten Monaten kam ich leider kaum noch zum Schreiben. Das wird sich ab sofort ändern, denn ich habe nun wieder mehr Zeit.

Vielen Dank, dass Ihr Geek Out die Treue haltet.

Thomas
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Live Bright": Apple veröffentlicht Werbespot für die Apple Watch Series 2

[​IMG]

Apple hat kürzlich einen neuen Werbespot für die Apple Watch Series 2 veröffentlicht. Gezeigt werden einige alltägliche und nicht so alltägliche Situationen, bei denen die Apple Watch für eine dezente Unterstützung sorgt. Wie in vielen Apple-Werbespots typisch, werden nicht konkrete Funktionen vorgestellt, sondern mehr das Gefühl eines Lifestyles vermittelt. Als musikalische Untermalung kommt...

"Live Bright": Apple veröffentlicht Werbespot für die Apple Watch Series 2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews History: Heute wird der Laptop 35

Der Laptop wird 35, außerdem feiert Apple heute seinen 41 Jahrestag.

Aber der Reihe nach: Der GRiD Compass 1100 gilt als erster mehr oder weniger moderner Laptop und wurde vor 35 Jahren veröffentlicht. Er sah heutigen Laptops bereits ziemlich ähnlich und funktionierte nach dem selben Prinzip. Der Bildschirm ließ sich über die Tastatur klappen, was den GRiD handlicher machte.

Ein Trackpad gab es noch nicht – weil es auch noch keine Maus gab. Alle Eingaben wurden über die Tastatur getätigt. Das Gehäuse bestand aus einer Magnesium-Legierung und der Bildschirm bot eine Auflösung von 320×240 Pixeln. Trotz seiner Handlichkeit war der GRiD Compass ziemlich leistungsstark. Das und sein für damalige Verhältnisse geringes Gewicht von 5 Kilogramm machten ihn für die NASA interessant, die den Computer in ihren Raketen einsetzten.

Der GRiD Compass 1100 war allerdings kein durchschlagender Erfolg. Das lag wahrscheinlich nicht am innovativem Konzept, schließlich machen heute MacBooks den Großteil der Rechner-Verkäufe von Apple aus, sondern am hohen Preis von 8000 Dollar. Der erste tragbare Mac kam übrigens erst im Jahr 1989 auf den Markt und trug den Namen Macintosh Portable.

Apple wird heute 41

Zum gegebenen Anlass möchten wir neben dieser kleinen Reminiszenz an den ersten Laptop nochmal daran erinnern, dass auch Apple heute Geburtstag feiert. Vor genau 41 Jahren gründeten Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne die Firma in Los Altos. Sechs Jahre vor dem Laptop – den die Firma mit den PowerBooks und MacBooks in den 80ern und 90ern revolutionierte.

Aus der Bastelstube in der Garage wuchs auch wegen der hervorragenden Laptops die erfolgreichste Firma der Welt heran – klingt fast wie ein Aprilscherz, ist aber zum Glück eine wahre Geschichte.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thunderspace 5k ~ Schlaf Entspannung und Meditation mit Regen und Naturgeräusche

Schlafe und entspanne besser mit Thunderspace, deinem high end Gewitter simulator. Thunderspace projiziert mit Hilfe von stereoskopischem 3D Sound und Licht ein täuschend echt wirkendes Gewitter um dich herum.

Film und Audio Demo auf http://thunderspace.me

Stelle dir vor du kannst dich jederzeit in die Atmosphäre eines Gewitters hüllen. Gestresst? Müde? Oder du möchtest dich konzentrieren? Thunderspace teleportiert deinen Geist an einen beruhigenden, weit entfernten Ort frei von Stress und Lärm.

Bitte beachte: Thunderspace enthält zwei high end Gewitter in voller Länge. Du kannst weitere Gewitter hinzu kaufen, oder alle weiteren Gewitter in einem Bundle erwerben.

Emmy-preisgekrönter Naturtonmeister Gordon Hempton und ich haben Gewitter so aufgenommen wie du hörst.

Gordon bereiste die Welt für mehr als 20 Jahre um die Geräusche der Natur in 3D aufzunehmen. Thunderspace bietet dir seine allerbesten Gewitteraufnahmen.

Alle Gewitter in Thunderspace liegen in kristallklarem 256 kbps AAC Format vor, und bieten dir eine hervorragende Klangqualität. Kombiniert mit realistischen Lichtblitzen kann dein Gehirn nicht anders: Du wirst das Gefühl haben das Gewitter sei echt.

Damit du den 3D Sound um dich herum hörst, benötigst du ganz gewöhnliche Stereo Kopfhörer. Egal welche. Das Prinzip von 3D Brillen für 3D TV funktioniert auch mit 3D Sound. Linkes Ohr, rechtes Ohr. Der atmosphärische Klang ist wirklich beeindruckend.

Das stereoskopische 3D Klangfeld in Thunderspace kann dir das Gefühl vermitteln an einem anderen Ort zu sein.

Hast du dich jemals gefragt warum du mit nur zwei Ohren die Richtung und Entfernung eines Geräusches hören kannst? Die Form deiner Ohrmuscheln und der Schatten deines Kopfes zwischen den Ohren verändert das Klangmuster und gibt deinem Gehirn Hinweise auf den Ort der Schallquelle. Wir haben einen Weg gefunden den Ton inklusive dieser Muster aufzuzeichnen. Über Kopfhörer rekonstruiert dein Gehirn das räumliche Klangfeld in dem sich unser 3D Mikrofon befand.

Übrigens: Optional kann Thunderspace sogar Wind erzeugen. Du benötigst lediglich einen oder mehrere Belkin WeMo Switches und Ventilatoren.

≈ Funktionsumfang ≈ 
+ Stereoskopischer 3D Sound optimiert für Apple EarPods & Kopfhörer. 
+ 2 Gewitter enthalten.
+ Zusätzliche Gewitter per In-App Kauf verfügbar.
+ Alle zusätzlichen Gewitter auch in einem Paket (Bundle) verfügbar. 
+ Nutzt den Blitz um Gewitterblitze zu simulieren. Optional.
+ Optionale Bildschirmblitze auf iPad.
+ Optional: Nutzt WiFi-gesteuerte Ventilatoren um Wind zu simulieren.
+ Globale Gewittersynchronisation. Was du hörst ist was alle Anderen hören.*
+ Entspanne mit vielen Leuten im gleichen Raum. Synchronisiert.*
+ Wunderschöne audiovisuelle Benutzeroberfläche.
+ Optimiert für iPhone, iPod touch und iPad.
+ Du kannst deine Einkäufe auf all deinen Geräten jederzeit wiederherstellen.

*Optional. Siehe iOS Einstellungen > Thunderspace.

WP-Appbox: Thunderspace 5k ~ Schlaf Entspannung und Meditation mit Regen und Naturgeräusche (3,99 €+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karte bei Startselect günstiger

Bei Startselect gibt es dieses Wochenende 10% Rabatt auf diverse iTunes Codes (Fr. 50.-, Fr. 100.- und Fr. 200.-). Der Code wird nach dem Kauf per E-Mail zugestellt. Das Angebot ist gültig bis 2. April.

Die Aktion gibt es hier auf startselect.com

  • iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 50.- für nur Fr. 45.-
  • iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 100.- für nur Fr. 90.-
  • iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 200.- für nur Fr. 180.-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlangt Twitter erstmals Geld von Nutzern?

Tweetdeck soll in Zukunft eine kostenpflichtige Pro-Version erhalten.

Der Twitter-Client konnte bisher komplett kostenlos genutzt werden. Die Macher sollen jedoch planen, in Zukunft für neue Features Geld zu verlangen.

Wer das Programm dann im vollen Umfang nutzen will, muss monatlich eine Gebühr entrichten.

Tweetdeck mit mehr, aber kostenpflichtigen, Features

Dies wurde jedoch noch nicht offiziell kommuniziert. Somit ist auch nicht klar, wie hoch die Kosten sein werden. Bei den neuen Funktionen soll es sich um genauere Analysewerkzeuge, die Anzeige von Trends und mehr handeln, wie SlashGear berichtet. Es wäre das erste Mal, dass Twitter von Usern Geld für seinen Service verlangen würde…

TweetDeck by Twitter TweetDeck by Twitter
(195)
Gratis (3.9 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues 9,7 Zoll iPad: Display deutlich heller als beim iPad Air

Vergangene Woche hat Apple das neue 9,7 Zoll iPad vorgestellt. Dieses löst das iPad Air 2 ab und wird von Apple unter anderem mit einem schnelleren Prozessor und einem helleren Display beworben. Nun bestätigt sich, dass Apple in der Tat ein deutlich helleres Display verbaut hat.

Display des neuen 9,7 Zoll iPad ist deutlich heller als beim iPad Air

Nach der Vorstellung des neuen 9,7 Zoll iPad haben sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit das Gerät vorgenommen, ein Teardown durchgeführt und auf dem Seziertisch fein säuberlich zerlegt. Im Gehäuseinneren ähnelt das neue 9,7 Zoll iPad sehr stark dem iPad Air. Lediglich punktuell wurde dieses aufgewertet und iFixit zweifelte zudem daran, dass die Displayhelligkeit signifikant gesteigert wurde.

Nun gibt es jedoch die Rolle rückwärts und die Reparatur-Spezialisten müssen ihre Aussage revidieren. Weiterführende Tests haben gezeigt, dass das Display des neuen 9,7 Zoll iPad  (von iFixit iPad 5 genannt) deutliche 44 Prozent heller ist, als beim iPad Air. Wir konnten das neue iPad bereits kurz in Augenschein nehmen und die Displayhelligkeit ist in der Tat heller. Allerdings kann unser menschliches Augen dabei nicht erkennen, ob es 20 Prozent, 44 Prozent oder 50 Prozent heller ist. iFixit hat nachgemessen und so wäre dies auch geklärt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Personalspiele in Cupertino: Neuer Manager kommt, Business-Stellen werden gestrichen

In den vergangenen Tagen kam es zu verschiedenen Personal-Rochaden in Cupertino. Den Anfang macht dabei der ehemalige YouTube- und Spotify-Manager Shiva Rajaraman, der gerüchtehalber bei Apple maßgeblich eine Video-Content Strategie entwickeln bzw. überarbeiten soll. Laut Informationen von (passenderweise) The Information soll Rajaraman dabei an verschiedenen Projekten unter der Leitung von iTunes-Chef Eddy Cue beteiligt sein. Innerhalb des Unternehmens soll es derzeit eine gewisse Unzufriedenheit hinsichtlich der Video-Strategie geben, worum sich der in diesem Bereich erfahrene Neuzugang nun kümmern soll.

An anderer Stelle werden bei Apple hingegen Stellen getrichen. Dabei soll es sich vor allem um Positionen im Business- und Event-Bereich rund um die Retail-Stores handeln. Wie die Kollegen von MacRumors in Erfahrung gebracht haben wollen, sollen bis Ende April die bisherigen Positionen Business Manager, Business Events Lead, Events Coordinator und Events Lead ersatzlos gestrichen werden. Enige dieser Stellen gibt es bereits seit mehreren Jahren in den Apple Stores und die Apple Store Leader seien von der Entscheidung aus Cupertino einigermaßen überrascht gewesen sein. Vor allem die Stelle des Business Managers soll in der Vergangenheit für bis zu 20% der Umsätze einiger Retail Stores verantwortlich gewesen sein - logischerweise über Projekte mit Kontakten aus der Wirtschaft.

Den betroffenen Mitarbeitern wurde angeboten, eine andere, in der Hierarchie niedriger angesiedelte Position zu übernehmen. Diese wäre dann aber natürlich auch geringer bezahlt. Alternativ bietet Apple eine Abfindung in Höhe von zwei Monatsgehältern an. Auf der "Stellenabgebote bei Apple" lässt sich die Position des "Business Managers" inzwischen bereits nicht mehr auswählen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt: Viele Bose-Kopfhörer ab 20 Uhr im Preis reduziert

Ihr liebäugelt mit einem neuen Kopfhörer? Media Markt reduziert ab 20 Uhr einige Bose-Produkte.

Bose QuietComfort 35

Ab 20 Uhr gibt es heute bei Media Markt reduzierte Kopfhörer von Bose. Gerne möchten wir euch auf die Aktion aufmerksam machen, die noch bis zum 3. April, 9 Uhr gültig ist – allerdings nur solange der Vorrat reicht.

  • ab 20 Uhr: Viele Bose-Kopfhörer reduziert (zum Angebot)

Das Highlight ist der Bose QuietComfort 35, der unserer Meinung nach beste Over-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung ist. Version 35 funktioniert per Bluetooth, außerdem gibt es statt Batterien Akkus. Der Preisvergleich liegt aktuell bei 309 Euro, ab 20 Uhr sind die reduzierten Preise verfügbar.

Wer lieber auf In-Ear-Kopfhörer setzt, kann heute die SoundSport IE günstiger erwerben. Über die In-Line-Fernbedienung könnt ihr die Musik steuern. Bei Amazon gibt es für den Kopfhörer 3,9 von 5 Sterne.

Ebenfalls im Angebot sind der SoundSport Pulse Wireless und QuietControl 30. Da wir leider um 20 Uhr nicht mehr in der Lage sein werden die Preise für euch zu checken, solltet ihr den Preisvergleich über Idealo selbst erledigen. Ab Punkt 20 Uhr werden die Preise aktualisiert, bei Interesse solltet ihr lieber früher statt später zuschlagen.

Der Artikel Media Markt: Viele Bose-Kopfhörer ab 20 Uhr im Preis reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 1.4.17

Bildung

WP-Appbox: CLAS Student GDCP (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Aviation Exam (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Particulars (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: LightShow (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: iconGen: Application Icon Generator (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Photo Berry (0,99 €, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Cashew Sketch (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Mod Pro - 10 Mods & Video Guide for Minecraft (4,99 €, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: MultiBrowser1 (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Agora Video Call (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Sudoku Puzzle (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Wow Around the World (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 1313 : Puzzle Game (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Wow Big City: Worm your way down to Win! (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: UltraVideoConverter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Smartcast for Samsung TV (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: LeaderTask (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TeamASAP (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Manage It - Project Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Newton Mail - Email for Gmail, Outlook & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goat Simulator zum ersten Mal kostenlos – Du sparst 4,99 Euro

Goat Simulator IconEs gibt Spiele, die sind so schwachsinnig, dass sie Kult werden können. Vielleicht ist auch deshalb dieses Spiel heute am 1. April kostenlos: So ist das wohl auch beim Goat Simulator für iPhone und iPad. Das Spiel ist zum ersten Mal gratis und erlaubt so den kostenfreien Blick auf die Abgründe der Spielentwicklung. Seit der Veröffentlichung in 2014 hat das Spiel zahlreiche Nachahmer angezogen – das hier ist das Original. Es ist also kein Aprilscherz!

„Bei dem Goat Simulator handelt es sich um das neueste Spiel der Ziegensimulationstechnologie. Es bringt dir die neueste Generation an Ziegensimulation nach Hause. Du musst dir nicht länger vorstellen, wie es wäre, eine Ziege zu sein. Deine Träume werden endlich Wirklichkeit!“, so der Entwickler im App Store.

Sicher wollte keiner von Euch bisher eine Ziege sein, aber vielleicht auch nicht unbedingt ein Landwirt. Und doch ist der Landwirtschaftssimulator die erfolgreichste Simulation für den PC und mobile Geräte überhaupt.

Das Spiel Goat Simulator ist eine mit viel Witz gemachte Persiflage auf all diese Landwirtschafts- und Technik-Simulatoren. Irgendwie völlig sinnbefreit, aber auch ganz witzig. Und es steckt doch einige Arbeit darin. Einfach mal ausprobieren und sich darüber amüsieren.

Im Goat Simulator geht es nun darum, so viel Zerstörung wie möglich  anzurichten. Du bist eine Ziege und versuchst, alles kaputtzumachen.

Es gibt sechs Welten, die von TV-Serien, Computerspielen oder Spielfilmen inspiriert sind: Goat Simulator Goatville, Goat City Beach, Buck to School, MMO Simulator, Goatz und Waste of Space Simulator.

Man rennt da also als Ziege, Giraffe oder anderes Tier in der Gegend rum und versucht, möglichst viel kaputtzumachen. Dabei hat man immer wieder den Eindruck, dass das Tier selbst auch Schaden nimmt, aber wie durch ein Wunder kann Dir wohl kaum etwas passieren. Über ein Punktesystem und die Erledigung von Aufgaben schaltest Du weitere „Ziegen“ frei und kannst dann auch mit anderen Tieren Unheil anrichten. Dass das Spiel nur so von Bugs wimmelt – geschenkt. Das ist nach Angaben der Entwickler ein Teil der Unterhaltung.

Tatsächlich erinnert es mich – und das ist kein Scherz – an zahllose „Simulations-Apps“ in iTunes, die einfach unfertig sind, schlecht programmiert und zum Teil für ordentliches Geld an gutgläubige App Store Nutzer verkauft werden. Es gibt manche Anbieter, die gleich hundert Simultions-Apps im App Store haben und deren einziges Ziel die Abzocke der Leute ist. Gerade letzte Woche hatte ich wieder so eine „Trucker-Simulation“ ausprobiert, die war noch viel schlechter, als ich gedacht habe.

Nun denn, hier ist das alles gewollt… Viel Spaß mit dem Quatsch!

Goat Simulator läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Die App ist 426 MB groß und auch nur zum Teil ins Deutsche übersetzt. Normalpreis: 4,99 Euro.

Voller Fehler, aber hier ist das beabsichtigt. Goat Simulator ist der vorgehaltene Spiegel für alle Apps, die nicht ordentlich entwickelt wurden oder total sinnbefreit sind.

Voller Fehler, aber hier ist das beabsichtigt. Goat Simulator ist der vorgehaltene Spiegel für alle Apps, die nicht ordentlich entwickelt wurden oder total sinnbefreit sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Britisches Verbrauchermagazin lobt MacBook Pro für seine Akkulaufzeit

Der Consumer Reports Test des aktuellen MacBook Pro hatte seinerzeit einigermaßen hohe Wellen geschlagen. Vor allem stark schwankende und zum Teil deutlich unterhalb der angegebenen Zeiten liegende Akkulaufzeiten sorgten einst dafür, dass Consumer Reports einem MacBook erstmals eine Kaufempfehlung verweigerte. Wie sich herausstellte, war ein Bug in Safari Grund für die bei den Tests aufgetretenen Probleme. Nachdem Apple diesen behoben und Consumer Reports das Gerät noch einmal getestet hatte, waren auch alle Parteien wieder beruhigt und die Empfehlung konnte letztlich doch noch ausgesprochen werden. Mehr noch, Consumer Reports bescheinigte dem Gerät sogar eine bessere als die von Apple angebenene Akkulaufzeit.

Nun hat mit Which? eine weitere Test-Organisation das 2016er MacBook Pro unter die Lupe genommen und kommt zu einem ganz ähnlichen Schluss. Die Briten haben dabei 67 Notebooks verschiedener Hersteller unter die Lupe genommen und Apple konnte dabei als einziger eine bessere als die angegebene Akkulaufzeit erzielen. Teilweise erreichten die Geräte der Konkurrenz gerade mal die Hälfte der versprochenen Laufzeit. Laut Which kommt das 13" MacBook Pro auf 12 Stunden Akkulaufzeit, und damit zwei Stunden mehr als von Apple beworben. Ein wenig schwammig bleibt dabei allerdings, welches Modell konkret und auch ein wenig wie getestet wurde. 12 Stunden erscheinen mir dann doch ein wenig zu hoch gegriffen.

Sei es wie es ist, alle getesteten Notebooks mussten sich denselben Tests unterziehen, bei denen die folgenden Geräte im Vergleich zu ihrer beworbenen Laufzeit am schlechtesten abschlossen:

  • Lenovo Yoga 510: Beworbene Laufzeit: 5 Stunden / Getestete Laufzeit: 2:07 Stunden
  • HP Pavilion 14-al115n:  Beworbene Laufzeit: 9 Stunden / Getestete Laufzeit: 4:25 Stunden
  • Dell Inspiron 15 5000: Beworbene Laufzeit: 7 Stunden / Getestete Laufzeit: 3:58 Stunden
  • Acer E15: Beworbene Laufzeit: 6 Stunden / Getestete Laufzeit: 2:56 Stunden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppStore - Kein "Free" in Appnamen mehr

[​IMG]

Aktuell arbeitet Apple vermehrt am eigenen AppStore. Nach der Einführung von Reaktionen auf Bewertungen, und einigen systemseitigen Konfigurationsmöglichkeiten für Nutzer, sind jetzt die Namen der Apps an der Reihe.

So ist künftig das Bewerben von Apps mit dem Wort "Free" im Titel nicht mehr erlaubt. Auch andere Hinweise auf den Preis wie "Kostenlos" oder "Gratis" sind nicht mehr erlaubt. So...

AppStore - Kein "Free" in Appnamen mehr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet Appcenter in Bangalore

[​IMG]

Wie geplant eröffnete Apple jetzt seinen neuen "App Accelerator" in Bangalore, Indien. Mit der neuen Einrichtung möchte Apple vor allem die Möglichkeit nutzen an Entwickler in Indien heranzutreten und die Appentwicklung unter iOS in diesem Raum weiter fördern.

In dem neuen Center möchte Apple Entwickler supporten und schulen. Zudem soll es One-To-One App Reviews geben. Der Konzern...

Apple öffnet Appcenter in Bangalore
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder Ostern Rätsel und Logik-Spiele

Eine Sammlung von Ostern thematische pädagogischen Puzzle, verbinde die Punkte, Logik und Gedächtnistraining puzzle-Spiele für kleine Kinder. Diese app hilft kleinen Kindern das Alphabet, zählen, Lehren Remanenter Speicher und Logik-Fähigkeiten zu bauen, während sie alles über Ostern in einer fröhlichen und intuitive Art und Weise lernen. Die Spiele variieren im Schwierigkeitsgrad und umfassen fünf unterschiedliche Herausforderungen:

• Puzzle, die Visualisierung und Form Manipulation Fähigkeiten beibringen.
• Ostern Paare, eine passende Fliese Speicher Stil Spiel.
• Hilf dem Osterhasen und seinen Freunden navigieren Sie durch das Labyrinth kommt man zu Ostern Eiern Logik und Form Manipulation.
• Verbinde die Punkte, die die Buchstaben des Alphabets und der Zahlen lehrt.
• Folie Puzzles, um Terminierung und Form-Manipulation zu lehren.

Kinder schnell und intuitiv holt das Alphabet, Zahlen und Gedächtnis und Logik Fähigkeiten zu bauen, und genießen Sie die Interaktivität und Sound-Effekte mit jedem Spiel Herausforderung verbunden. Die Spiele helfen auch junge Kinder lernen Formerkennung und passenden Fähigkeiten sowie Hand-Auge-Koordination.

Kinder Ostern Rätsel und Spiele hat:
• eine Vielzahl von unterschiedlichen Herausforderungen einschließlich Jigsaw Puzzles, Labyrinthe, verbinde die Punkte, die paar Speicher und traditionellen Folie Puzzles zu finden
• hochwertige Bilder gegen bunte Szenen, die auf High Definition (HD) gut aussehen und Retina-displays
• authentische Klänge, Musik und Spaß-Effekte für jede Herausforderung
• Spielen Sie eine Vielzahl von liebevoll gestalteten Tätigkeiten, bei denen Elemente wie z. B.: der Osterhase, Küken, Schokoladeneier, Kaninchen und andere Tiere.
• zeigt die geschriebenen Namen und Aussprache für jedes Element im Satz (nur in englischer Sprache)
• Anpassungsoptionen, die Spiele Ihres Kindes Fahrkönnen anzupassen
• lehrt die Reihenfolge der Buchstaben des Alphabets aus ein bis z und Zahlen 1 bis 26
• zunehmende Schwierigkeit, wie Ihr Kind schreitet durch Brief, Anzahl, Logik und Gedächtnis-Rätsel
• keine Werbung

Kinder Ostern Rätsel kommt mit einer Auswahl an kostenlosen Aktivitäten jeder Art, die über eine einzige low-cost in-app-Kauf, alle Rätsel und Spiele ermöglichen leicht aufgerüstet werden kann. Durch ein Upgrade von der Free app auf die Vollversion, dass Sie auch Anspruch auf alle Features werden hinzugefügt in Zukunft Versionen.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder spielen, was wir glauben, ist eine unserer besten frühen Bildung Spiele für Kleinkinder und Vorschulkinder.

WP-Appbox: Kinder Ostern Rätsel und Logik-Spiele (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bewerbungsfrist um Ticktets zur WWDC beendet - Gewinner werden informiert

Für den Fall, dass sich jemand aus meiner Leserschaft um ein Ticket für die diesjährige WWDC beworben hat, lohnt aktuell eventuell ein Blick in den Posteingang. So ist die Bewerbungsfrist für die Verlosung der Tickets inzwischen beendet und Apple hat damit begonnen, die glücklichen Gewinner zu informieren. Diese können ab sofort die Tickets zum Preis von 1.599,- US-Dollar bestellen. Insgesamt werden ca. 5.000 Entwickler auf der Konferenz erwartet, die dieses Jahr nach Jahren im Moscone West in San Francisco erstmals wieder im benachbarten San Jose stattfindet. Wohl auch aufgrund der unmittelbaren Nähe zu Apples (neuem) Firmensitz in Cupertino. Für diejenigen, die nicht in San Jose vor Ort sein können, wird Apple die wesentlichen Veranstaltungen erneut über die WWDC 2017 Website und die WWDC-App für iPhone, iPad und Apple TV live ins Internet streamen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple als vertrauenswürdigste Marke eingestuft

Apple als vertrauenswürdigste Marke eingestuft auf apfeleimer.de

Im Moment ist Apple nicht nur das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt, sondern auch die wertvollste Eigenmarke. Damit aber nicht genug, laut einer Umfrage von MBLM unter über 6.000 Teilnehmern, ist Apple auch die vertrauenswürdigste Marke weltweit.

Apple wurde als vertrauenswürdigste Marke genannt

Hierbei sollten die Befragten die emotionale Bindung zu den einzelnen Marken bewerten, Apple wurde hierbei mit dem besten Ergebnis versehen. Und das vor Disney und Amazon, die auf den Plätzen zwei und drei in der Umfrage gelandet sind.

Gerade Disney ist aufgrund der vielen Filme und Kindheitserinnerungen für viele sicherlich immer ein Favorit auf emotionale Bindungen bei Kunden. Die aktuelle Umfrage zeigt aber, dass Apple diesbezüglich besser bewertet wurde als auch Disney.

Emotionen als Faktor für die Kundenbindung

Eine solche Umfrage ist natürlich interessant, weil Emotionen auch einen wichtigen Faktor bei der Kundenbindung spielen. Wer sich emotional mit seinem gekauften Gerät und dessen Marke verbunden fühlt, greift beim nächsten Kauf tendenziell wieder zu einem Produkt der gleichen Marke. Diesen Umstand scheint sich Apple bereits seit diversen Jahren zunutze zu machen.

Der Beitrag Apple als vertrauenswürdigste Marke eingestuft erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen: Ausmalbilder für Kinder

Zen: Ausmalbilder für Kinder

Zen: Ausmalbilder für Kinder ist eine schöne Malbuch-App für Kinder.

Der reine Malspaß mit Fingern, Maus oder Eingabestift – ohne Reinigungs- oder Aufräumarbeit!

Ausmalen ist eine hervorragende Möglichkeit, um die Entwicklung der Feinmotorik, Farberkennung, Auge-Hand-Koordination und Konzentrationsfähigkeit bei Kindern zu fördern.

Funktionen und Merkmale:

– Farben lassen sich über einfache Berührungen auswählen und auf Felder auftragen. Ihr Kind braucht nur etwas Fantasie!
– Ausmalbilder können wie in echt oder über einfache Berührungen ausgemalt werden.
– Zahlreiche schöne Ausmalbilder (von Autos,Tieren, Feen, Dinosauriern, Mandalas). Für Nachschub wird gesorgt!
– Unbegrenzt viele Farben! Es können eigene — – Farbpaletten zusammengestellt werden.
– Tolle Filter und Effekte für einzigartige Kunstwerke.
– Ausgemalte Bilder können mit Verwandten und Freunden geteilt werden.

WP-Appbox: Zen: Ausmalbilder für Kinder (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: #Breakforcist im Video

Unsere App des Tages #Breakforcist ist ein neuer, etwas trashiger Breakout-Klon.

Das Universal-Game ist sehr bunt und verspielt gehalten und somit im Hinblick auf seinen Grafik-Stil sicher nicht jedermanns Sache. Das Gameplay orientiert sich dafür am bekannten Breakout-Prinzip, ist also leicht zu begreifen.

Am unteren Bildschirmrand schiebt Ihr eine Plattform hin und her. Mit dieser versucht Ihr, den herumfliegenden Ball davon abzuhalten, aus dem Bildschirm zu fallen. Außerdem könnt Ihr diesen so lenken. Ziel ist es, alle Blöcke zu zerstören.

Diese bewegen sich allerdings auch langsam aber sicher nach unten und dürfen nicht zu weit kommen, sonst ist die Runde für Euch gelaufen. Viele Blöcke setzen bei der Zerstörung besondere Powerups frei, die Euch beim Weiterkommen helfen.

Soundtrack mit 13 treibenden Titeln

Der Hintergrund-Soundtrack besteht aus 13 stark antreibenden Titeln. Nach und nach schaltet Ihr außerdem bis zu 40 iMessage-Sticker frei. Viel Angebot mit viel Arcade-Action. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

#breakforcist #breakforcist
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 82 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Recorder

Dies ist die Mac-Version der beliebten Smart Recorder App von Roe Mobile Development. 

Smart Recorder ist das ultimative, zeitbasierte Notizwerkzeug das iPhone, das iPad und den Mac. Es ermöglicht die Eingabe von Text-Notizen als zeitbasierte Tags während der Aufnahme. Während der Wiedergabe kannst Du die Geschwindigkeit ändern, um schnell die weniger interessante Teilen eines Gesprächs zu überspringen. 

• Durch zeitbasierte Tags kannst Du schnell zu wichtigen Teilen einer Aufnahme zurück springen. 
• Die automatische Pause unterbricht die Aufnahme, wenn es keine Geräusche gibt. Die Aufzeichnung beginnt wieder, wenn das Gespräch fortgesetzt wird – perfekt für Sitzungen in Konferenzräumen. 
• Mit Hilfe verschiedener Wiedergabegeschwindigkeiten kannst Du uninteressante Gespräche schnell überspringen. 
• Ein Vorwärts-Pfeil überspringt 30 Sekunden der Aufnahme. 
• Durch die Zurück-Taste kannst Du die letzten 30 Sekunden der Aufnahme erneut anhören. 
• Du kannst an bestehenden Aufnahmen anknüpfen. 
• Ein Schieberegler ermöglicht Dir eine schnelle Navigation zu jedem Teil einer langen Aufnahme. 
• Smart Recorder hat eine Export-Funktion, die eine HTML-Datei mit Deinen Tags und eine Audio-Datei im Format Deiner Wahl erstellt. (Verwende zum Ändern des Formats das Fenster Einstellungen). 

Smart Recorder bietet eine Vielzahl von System-Einstellungen, um das Verhalten anzupassen: 

• Es gibt eine Einstellung, mit der die Anzahl der Sekunden der Sprünge mit den Vorwärts-und Zurück-Tasten angepasst werden können, falls 30 Sekunden nicht geeignet sind. 
• Die Abtastrate kann zwischen 8000-44,100 Hz eingestellt werden. Eine niedrigere Abtastrate spart Speicherplatz, während eine höhere Rate eine bessere Klangqualität hat. 
• Du kannst den Grenzwert für Geräusche (bzw. Ruhe) für die Aktivierung der automatischen Pause ändern.

WP-Appbox: Smart Recorder (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer Foxconn erstmals mit Umsatzrückgang

Apple-Zulieferer Foxconn erstmals mit Umsatzrückgang auf apfeleimer.de

Der wichtige Apple-Zulieferer Foxconn hat seine Zahlen für das vierte Quartal 2016 sowie das gesamte Jahr 2016 bekannt gegeben. In der Geschichte des Unternehmens wurde erstmals ein Umsatzrückgang am Ende eines Geschäftsjahres verbucht – allerdings gab es auch gute Nachrichten.

Apple-Zulieferer Foxconn mit Umsatzrückgang

Zunächst aber zum Umsatzrückgang: der Apple-Zulieferer hat im Jahresvergleich um 2,8 Prozent weniger Umsatz erreicht als noch 2015. Insbesondere die schwächeren iPhone-Verkaufszahlen werden von Experten als Grund angesehen, warum es bei Foxconn 2016 nicht so gut wie in den Jahren zuvor lief.

Im gleichen Zeitraum ist aber der Gewinn Foxconns in Q4 2016 um satte 30 Prozent angestiegen. Hier sehen Experten das Apple iPhone 7 Plus als Grund, das sich gut verkauft hat und eine hohe Gewinnmarge aufbietet. Von dieser soll auch Apple-Zulieferer Foxconn profitiert haben.

2017 soll erfolgreicheres Jahr für Foxconn werden

Für das aktuelle Jahr sehen Analysten mehr Erfolg und höhere Umsätze bei Foxconn. Als Grund wird natürlich das Apple iPhone 8 genannt, das sich zu einem riesigen Verkaufserfolg entwickeln könnte. Weiterhin soll Sharp, das von Foxconn im vergangenen Jahr übernommen wurde, auch für höhere Umsätze sorgen.

Der Beitrag Apple-Zulieferer Foxconn erstmals mit Umsatzrückgang erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Lidl & Conrad-Ankündigung

Ich würde nie eine iTunes-Karte zum Vollpreis kaufen, denn es gibt fast wöchentlich gute Rabatte. So auch in der kommenden Woche.

itunes lidl

Noch bis zum 5. April gibt es bei Kaufland 15 Prozent Bonus-Guthaben. Wer keinen Kaufland in der Nähe hat, kann ab Montag auch bei Lidl sparen. Der Rabatt fällt mit 10 Prozent deutlich geringer aus, aber besser ein kleiner Rabatt als keiner. Die Aktion bei Lidl ist bis zum 8. April 2017 gültig. Folgende Preise werden aufgerufen:

  • 25 Euro iTunes-Karte für 22,50 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 45 Euro

Conrad bietet 33,33 Prozent Rabatt

Zudem wird es am 7. und 8. April bei Conrad die 15 Euro iTunes-Karte für nur 10 Euro geben. Das Angebot stammt aus dem Prospekt aus der Filiale in Düsseldorf, ob der Deal in allen Conrad-Filialen gültig ist, können wir bisher noch nicht definitiv bestätigen. Wir werden uns aber weiter informieren und euch noch hoffentlich vor dem 7. April sagen können, ob alle Filialen an der Aktion teilnehmen.

Conrad begrenzt den Erwerb der Karten auf maximal drei pro Person. Noch interessanter wird das Angebot, wenn ihr zuvor eine reduzierte Geschenkkarte kauft. Die 50 Euro Conrad-Geschenkkarte kostet am 7. und 8. April nur 40 Euro. Wenn ihr also fünf reduzierte iTunes-Karten kauft, fällt die Rechnung wie folgt aus: Für 40 Euro bekommt ihr 75 Euro iTunes-Guthaben – das wäre ein Rabatt von 46 Prozent!

Dennoch müssen wir vor den Conrad-Aktionen warnen: Bei der letzten Aktion waren die reduzierten iTunes-Karten sehr schnell vergriffen – alle anderen Karten mit einem anderen Wert waren zur Genüge vorhanden…

Der Artikel iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Lidl & Conrad-Ankündigung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und SAP veröffentlichen SDK für Business-Apps

Wie wir euch bereits berichtet haben, arbeiten Apple und SAP an der Umsetzung neuer Business-Apps. Nun verkündet Apple auf seinem Entwickler-Blog, dass das im Februar angekündigte SDK (Software Development Kit) für iOS-Apps ab sofort verfügbar ist. Den Download findet ihr direkt bei SAP.

SDK für SAP-Apps

Da SAP vor allem im Unternehmensbereich tätig ist, richten sich die Entwickler-Tools in erster Linie an Entwickler von Business-Apps. Ziel ist es, den Entwicklern umfangreiche Möglichkeiten zur Integration von Apps in SAP-Systeme zur ermöglichen.

Das SAP Cloud Platform SDK wurde mithilfe von Apples Programmiersprache Swift entworfen und bietet die entsprechenden Frameworks, UI-Elemente und APIs. Somit ermöglicht die Umgebung nicht nur den Zugriff auf SAP-Server, sondern auch die Integration von iOS Funktionen, wie Touch ID oder den Ortungsdiensten.

Damit auch das Design gut zusammenpasst, hat SAP ein neues Design-System entwickelt. Das auf “Fiona“ getaufte System orientiert sich dabei an Apples iOS-Vorgaben und schafft somit einen gewohnten Look für die iOS-Anwendungen.

SAP bietet verschiedene Möglichkeiten zur Weiterbildung zu dem Thema an. Die beste Anlaufstelle ist die SAP Academy for iOS.

Wer schon mal einen Eindruck einer iOS-App auf Basis des SDKs bekommen möchte, kann sich die von SAP veröffentlichte App “SAP Project Companion“ im App Store herunterladen. Die App gibt es in einer Manager, sowie Berater-Variante und ermöglicht die Organisation von Kundenprojekten und die Zuweisung von Aufgaben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy Birthday: Apple wird 41 Jahre alt

Heute vor genau 41 Jahren wurde Apple Computer Inc. von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet. Seither ist vieles passiert, Höhen, Tiefen, eine Steve-Jobs-Rückkehr, der iPod, das iPhone und heute ist das Unternehmen das wertvollste der Welt. Wir wünschen alles Gute!

Zuerst ging es um Computer

Apple, das damals noch Apple Computer Inc. hieß, wurde am 1. April 1976 gegründet. Damals hatte noch niemand damit gerechnet, was aus dem Unternehmen einmal wird, denn es ging zunächst m Computer mit einem Startkapital von gerade einmal 1300 Dollar. Das erste Produkt kam noch im selben Jahr auf den Markt. Es handelte sich um den Apple I, der zu einem Preis von 666,66 Dollar verkauft wurde.

Ein Jahr später kam mit dem Apple II der erste Verkaufsschlager auf den Markt, der es Apple erlaubte, weiter zu expandieren. Beide Modelle kamen noch nicht mit einer grafischen Oberfläche, sondern wurden in einer DOS-Umgebung betrieben. 1981 folge der Apple Lisa, der erstmals eine GUI besaß, aber zu teuer war und deshalb kommerziell floppte.

Das änderte sich erst 1984 mit dem Macintosh, der auch heute noch als der Vorfahr aller Macs gilt. Das Betriebssystem, seinerzeit einfach „System“ genannt, hat schon gewisse Ähnlichkeiten mit dem Bedienkonzept, das auch heute noch verwendet wird.

In einem firmeninternen Machtkampf konnte sich John Sculley, der zuvor Pepsi geleitet hat, gegen Steve Jobs durchsetzen, der das Unternehmen verließ, um NeXT Computer zu gründen – eine Firma, die im weiteren Verlauf der Geschichte noch einmal wichtig werden sollte.

Krise in den 90er Jahren

Funktioniert Apple auch ohne Steve Jobs? Anfangs hat das ganz gut funktioniert. Der Macintosh genoss zunehmend ein hohes Ansehen in verschiedenen Märkten, etwa beim Desktop-Publishing. Aus Gründen der besseren Rechenleistung wurde ein Wechsel von Motorola 68k-CPUs auf PowerPC vollzogen. Allerdings nahm zur gleichen Zeit auch die Marktdominanz von Microsoft Fahrt auf und Apple tat sich immer schwerer damit, auf dem Markt zu bestehen. Auch neue Geräte wie das Newton MessagePad änderten da nicht viel dran. Vor allem aber krankte der Mac an seinem Betriebssystem, dessen funktionelle Grundlagen einfach nicht mehr zeitgemäß waren.

Im Dezember 1996 kaufte Apple schließlich NeXT und holte damit Steve Jobs wieder ins Boot. Er räumte den Aufsichtsrat und die Produkt-Palette auf. Außerdem brachte NeXT ein Betriebssystem mit, das auf BSD basiert und als Basis für das neue Mac-Betriebssystem dienen sollte. Schon nach relativ kurzer Zeit schrieb Apple, das viele Beobachter schon abgeschrieben haben, wieder schwarze Zahlen. Vor allem der Erfolg des iMac gab Apple das Selbstvertrauen und die finanziellen Mittel, neue Projekte wie den iPod in Angriff zu nehmen.

Digitaler Hub und ein Post-PC-Leben

Im Jahr 2001 kündigte Steve Jobs an, was er langfristig vor hat und erntete dafür Standing Ovations. Es ging um den „Digital Hub“ – der Mac im Mittelpunkt des digitalen Lifestyles. An ihn werden Kameras, iPods uvam. angeschlossen, dort wird im Internet gesurft, am Mac spielt sich das digitale Leben ab.

2005 wechselte das Unternehmen von den immer noch verwendeten PowerPC-Prozessoren zu Intel – die plattformunabhängige Entwicklung von Mac OS X erlaubte das. Die offizielle Begründung war, dass kommende Intel-Prozessoren mehr Leistung pro Watt versprechen. Beiläufig hat Apple damit auch seine Macs Windows-kompatibel gemacht.

2007 folgte die Vorstellung des iPhones und das ist abermals ein Wendepunkt in der Apple-Geschichte. Denn heute verkaufen sich iPods nur noch schleppend und Macs sind schon lange nicht mehr das Zugpferd – dafür aber das iPhone, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert. Was das nächste Großprojekt von Apple sein wird, lässt sich noch nicht abzeichnen, aber zumindest steht Apple momentan auf ausgesprochen stabilen Beinen.

Wir wünschen alles gute, Apple!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #516 (Eierköpfe in der Vögelbude)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsor

  • Jimdo
    • Blog, Shop, Portfolio
    • Editierbar über Web oder mobile Apps
    • 20% Rabatt mit Code BITSUNDSO auf Jimdo Pro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Wann die 1-Billion-USD-Marke fallen könnte

Apple-Aktie: Wann die 1-Billion-USD-Marke fallen könnte auf apfeleimer.de

Im Moment liegt die Apple-Aktie bei über 140 US-Dollar pro Wertpapier, ein neues Allzeithoch ist quasi jeden Tag möglich. Aktuell ist Apple mit rund 757 Milliarden US-Dollar Börsenwert notiert, womit das Ziel der einen Billion immer näher rückt.

Apple-Aktie: Eine Billion US-Dollar als Ziel

Die Experten bei Fortune haben nun einen Blick darauf geworfen, wann Apple das Ziel erreichen könnte. Sollte Apple den aktuellen Kurs beibehalten und keine großen Schwankungen auftreten, wäre ein Erreichen im Frühjahr 2021 realistisch.

Somit wäre Apple noch gut vier Jahre davon entfernt, eine Billion US-Dollar wert zu sein. Allerdings ist es kaum zu erwarten, dass Apple konstant wachsen wird. Vielmehr könnten neue Produkte das Wachstum ein gutes Stück weit beschleunigen, alleine schon in diesem Jahr.

Apple iPhone 8 als wichtiger Faktor

Genauer gesagt wäre das Apple iPhone 8 ein Faktor, der das Wachstum beschleunigen könnte. Auch weitere neue Produkte, etwa ein Apple Car oder Apple iGlass, könnten hier wichtige Faktoren darstellen. Dass Apple die eine Billion US-Dollar Börsenwert erreicht, gilt als sehr wahrscheinlich, die Frage ist wohl nur, wann dies der Fall sein wird.

Der Beitrag Apple-Aktie: Wann die 1-Billion-USD-Marke fallen könnte erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Technik am 1. April: So scherzt das Netz

Am ersten April sind nicht immer alle Nachrichten das, was sie vorgeben zu sein.

Bereits seit gestern Abend gibt es Aprilscherze im Netz. So hat etwa Google Maps eine kurzzeitige Funktion, mit der Ihr auf Straßen Ms. Pac-Man spielen könnt – iTopnews berichtete. Google hat auch weitere Aprilscherze auf seinem Blog versammelt. Und auch in der Apple-Welt ver-äppeln Nachrichten-Seiten und Entwickler die Öffentlichkeit.

Die besten neuen Webseiten, die am heutigen Tag nicht ganz so ernst gemeint sind, haben wir hier für Euch versammelt:

  • AirRings für die AirPods: Die Gadget-Firma Twelve South gibt vor, mit diesen Ohrringen, die an Apples AirPods befestigt werden, das Musik-Accessoire aus Cupertino mit weiteren Accessoires zu verschönern -> Link
  • Duolingo: Die Sprachlern-App bietet einen Kurs zum Lernen von Emojis an -> Link
  • G-Assist: Beim Zocken bekommt jeder mal Hunger. Der neue Software-Assistenten von GeForce timt die besten Zeiten, um kurz zum Kühlschrank zu gehen -> Link
  • Netflix Live: In der Netflix-App in den USA und Kanada soll es dieses neue (nicht ernst gemeinte) Angebot geben, bei dem Schauspieler Will Arnett über ganz normale Gegenstände redet. Unten ist der passende Trailer-Sketch zu sehen.
  • Lyft: Zum Anhalten von Mitfahrgelegenheiten will die Firma ein Gadget für die Hand entwickelt haben, dass bei einem passenden Fahrzeug und anderen Gelegenheiten blinkt. Etwas, wozu Menschen eigentlich einen Daumen haben -> Link

Nicht nur in Textform, auch als Video gibt es einige unterhaltsame Fake News zum 1. April – unter anderem eine Tier-Sprachsteuerung für Amazon Alexa, Petlexa, und einen neuen Modetrend der Telekom, den ONEsie:

Über den Tag kommen bestimmt noch weitere Aprilscherze auf uns zu. Wir aktualisieren diese Meldung, sobald uns besonders unterhaltsame auffallen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Aukey, AirPlay Speaker und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Sparcodes von Aukey

Besonders robuste Anker-Lightning-Kabel zum Startpreis

Anker-Kopfhörer zum Sonderpreis

  • SoundBuds Slim hier kaufen
    7 Std. Akku, spritzwassergeschützt
    Sport-tauglich, Aufladung in 1,5 Std.
    mit Code ANKERBHS
    nur 20,79 statt 25,99 Euro

Die heutigen Blitzangebote

ab 8.10 Uhr

OKCS KFZ  Ladegerät (hier)

ab 8.25 Uhr

Aukey Ladegerät 10 Ports (hier)

ab 8.35 Uhr

Power Theory Displayschutzglas für iPhone 7 (hier)

ab 8.50 Uhr

Sabrent USB Hub (hier)

ab 9.10 Uhr

Quadocta Case für iPhone 7 (hier)

ab 9.55 Uhr

Tonor Bluetooth Maus (hier)

ab 10.25 Uhr

Memteq iPhone Kamera Linsen Set (hier)

ab 11 Uhr

pitaka Holz Case für iPhone 6(s) (hier)

ab 11.35 Uhr

RAVPower Akku 10.400 mAh (hier)

ab 12.05 Uhr

Ninetec Akku 13.400 mAh (hier)

ab 12.10 Uhr

RAVPower Lightning USB Stick 64 GB (hier)

ab 12.45 Uhr

Ninetec Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 14.20 Uhr

HoLife Tastatur (hier)

ab 14.35 Uhr

Mpow Projektor (hier)

ab 14.50 Uhr

Comiso Bluetooth Speaker (hier)

ab 15.05 Uhr

Salcar Festplatten Dock (hier)

ab 15.30 Uhr

Ubegood Autohalterung (hier)

ab 15.55 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)

ab 16.20 Uhr

GGMM AirPlay Speaker (hier)

ab 16.55 Uhr

Coulax Bluetooth Speaker (hier)

ab 17 Uhr

Reacher Bluetooth Speaker (hier)

ab 17.15 Uhr

Aukey Akku 12.000 mAh (Foto/hier)

ab 17.40 Uhr

Tevina Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 18.25 Uhr

GooIRC Drohne (hier)

ab 18.35 Uhr

Marsboy Bluetooth Speaker (hier)

ab 19.20 Uhr

Digittrade verschlüsselte SSD 1 TB (hier)

ab 19.25 Uhr

Hama Kabelbox (hier)

ab 19.40 Uhr

Morecoo Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)
Digittrade Festplatte 2 TB High Security (hier)
Tecevo Kopfhörer, Bluetooth (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (1.4.2017)

Auch am heutigen Samstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

BLOCnog BLOCnog
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Moonlight Express - Sky high Christmas adventure Moonlight Express - Sky high Christmas adventure
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 344 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(1443)
4,99 € Gratis (universal, 404 MB)
Her Story Her Story
(24)
3,99 € 2,99 € (universal, 1794 MB)
Help Volty Help Volty
(39)
3,99 € 0,99 € (iPad, 180 MB)
Avernum: Escape From the Pit HD
(26)
9,99 € 4,99 € (iPad, 166 MB)

Never Gone Never Gone
(9)
0,99 € Gratis (universal, 692 MB)
Able Black Able Black
(7)
1,99 € Gratis (universal, 298 MB)
Tic-Tac-Toe Online Tic-Tac-Toe Online
(86)
1,99 € 0,99 € (universal, 5.4 MB)
Désiré Désiré
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 516 MB)
Block vs Block II - NetBattle Block vs Block II - NetBattle
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 80 MB)
Game About Flight 2 Game About Flight 2
(67)
0,99 € Gratis (universal, 83 MB)
PepeLine PepeLine
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 136 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's The Confrontation
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (iPad, 395 MB)
Flight Fight 2 Flight Fight 2
(8)
0,99 € Gratis (iPhone, 182 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(48)
0,99 € Gratis (iPad, 177 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(122)
1,99 € Gratis (universal, 652 MB)
Riff Racer: Race Your Music
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 385 MB)
Blyss Blyss
(16)
0,99 € Gratis (universal, 156 MB)
Leap of Fate Leap of Fate
(27)
3,99 € 1,99 € (universal, 953 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
(13)
2,99 € 0,99 € (universal, 320 MB)
Angularis2 - Endless Circle Reflex & Reaction Test Angularis2 - Endless Circle Reflex & Reaction Test
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Dig Deep Dig Deep
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.4.2017)

Auch am Samstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Geekbench 4 Geekbench 4
(14)
0,99 € Gratis (universal, 89 MB)
FSPhysik - Formelsammlung Physik FSPhysik - Formelsammlung Physik
(103)
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Fernbedienung, Tastatur und Trackpad für Mac [PRO] Fernbedienung, Tastatur und Trackpad für Mac [PRO]
(29)
3,99 € 1,99 € (universal, 26 MB)
Outline – Notizen mit mehr kreative Freiheit Outline – Notizen mit mehr kreative Freiheit
(406)
7,99 € 0,99 € (universal, 120 MB)
Waschbrettbauch von VGFiT Waschbrettbauch von VGFiT
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 111 MB)
Globe Earth 3D Pro: Flags Anthems and World Time Zones
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Publisher Star HD Publisher Star HD
(44)
5,99 € 2,99 € (iPad, 12 MB)
SatFinder SatFinder
(559)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 76 MB)
SkySafari 5 SkySafari 5
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 224 MB)
Currency - Simple Currency Converter Currency - Simple Currency Converter
(9)
1,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Frauen Fitness - Die Besten Übungen Frauen Fitness - Die Besten Übungen
(13)
1,99 € Gratis (iPhone, 42 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(29)
0,99 € Gratis (iPad, 2 MB)

Foto/Video

Feelca B&W Feelca B&W
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 49 MB)
iGrand Piano for iPad iGrand Piano for iPad
(21)
19,99 € 9,99 € (iPad, 646 MB)
iGrand Piano iGrand Piano
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPhone, 591 MB)
VideoStory Pro — Photo Slideshow Video Maker for Instagram VideoStory Pro — Photo Slideshow Video Maker for Instagram
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 4.3 MB)
Photo & Video Collage Maker (Pro) for Instagram, Vine & YouTube Photo & Video Collage Maker (Pro) for Instagram, Vine & YouTube
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 10 MB)
FiLMiC Remote FiLMiC Remote
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (universal, 20 MB)

Musik

Noisepad - Create Music Noisepad - Create Music
(25)
1,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
Magellan Jr Magellan Jr
(11)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 35 MB)
Magellan Magellan
(140)
14,99 € 6,99 € (iPad, 43 MB)

Galileo Organ Galileo Organ
(37)
9,99 € 4,99 € (iPad, 40 MB)
miniSynth 2 miniSynth 2
(10)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
ToneStack ToneStack
(21)
9,99 € 4,99 € (universal, 202 MB)
iLectric Piano for iPad iLectric Piano for iPad
(15)
19,99 € 9,99 € (iPad, 574 MB)
Studio Music Player | 48 band equalizer + lyrics Studio Music Player | 48 band equalizer + lyrics
(6)
2,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Party Monster Party Monster
(33)
2,99 € 1,99 € (universal, 15 MB)
KORG Gadget KORG Gadget
(359)
39,99 € 19,99 € (universal, 876 MB)

Kinder

SON of the SUN and WIZARD LIZARD SON of the SUN and WIZARD LIZARD
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPad, 692 MB)
Micky Maus Wunderhaus - Malen und Spielen Micky Maus Wunderhaus - Malen und Spielen
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 299 MB)
Toca Kitchen 2 Toca Kitchen 2
(51)
2,99 € 0,99 € (universal, 107 MB)
Sago Mini Babys Sago Mini Babys
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 101 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.4.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Export Calendars Pro Export Calendars Pro
(9)
9,99 € 5,99 € (1.9 MB)
Outline – Notizen, Lokaler Dateispeicher & Cloud Outline – Notizen, Lokaler Dateispeicher & Cloud
(169)
39,99 € 29,99 € (62 MB)
DCommander DCommander
(28)
19,99 € 14,99 € (5.4 MB)
Outline – Notizen, Lokaler Dateispeicher & Cloud Outline – Notizen, Lokaler Dateispeicher & Cloud
(169)
39,99 € 29,99 € (62 MB)
myNotes myNotes
(6)
14,99 € 9,99 € (4.2 MB)
Infinity Monitor Infinity Monitor
(10)
0,99 € Gratis (0.4 MB)
Better Rename 9 Better Rename 9
(104)
24,99 € 19,99 € (6 MB)
Better Rename 10 Better Rename 10
(7)
24,99 € 19,99 € (6.1 MB)
Mouse Hider Mouse Hider
(14)
0,99 € Gratis (0.5 MB)
Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space
(170)
2,99 € 0,99 € (2.8 MB)

Spiele

GlowOne GlowOne
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (35 MB)
Mad Max Mad Max
(6)
23,99 € 19,99 € (32723 MB)
Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek - Full
(10)
6,99 € 3,99 € (375 MB)
Mythische Wunder (Full) Mythische Wunder (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (717 MB)
Märchenmysterien: Der Puppenspieler (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (452 MB)
Ultimate Klondike (Classic) Solitaire 3D Ultimate Klondike (Classic) Solitaire 3D
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (17 MB)
Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (72 MB)
King King's Bounty: Armored Princess (MULTI6)
(5)
24,99 € 9,99 € (2598 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: Supportanfragen auf Apfellike.com und wie wir damit umgehen können

Aus gegebenem Anlass möchten wir gern eure Meinung zu einer Frage erforschen, die sich uns in letzter Zeit immer wieder stellte. Normalerweise leisten die Redakteure von Tech-Medien keinen Support für die Produkte, über die sie berichten. Dennoch erreichen uns immer wieder Fragen, zu deren Beantwortung uns ganz einfach die Zeit fehlt. Zudem treten die Absender teils rotzfrech, angriffig und aggressiv auf, was uns verständlicherweise wenig Freude bereitet. Aber viele Leser waren und sind absolut toll und inspirieren uns täglich neu die bestmögliche Arbeit abzuliefern. Wir haben daher nach einer Möglichkeit gesucht, konstruktiv mit dieser Thematik umzugehen und sind gespannt, was ihr über unsere Ideen denkt.

Auf den Seiten der meisten Publisher findet sich unter dem Punkt „Kontakt“ ein unübersehbarer Hinweis, dass die Redaktion nur Fragen in Zusammenhang mit dem Dienst und damit einhergehender Themen beantwortet. Auch Leser-Tipps können häufig eingesandt werden und bereichern nicht selten die Arbeit von uns Redakteuren. Wenn ein Apfellike.com-Leser Probleme mit seinem Mac hat, ist im Zweifelsfall Apple oder ein Fachhändler zuständig, nicht wir. – so ist derzeit auch unsere Position, da unsere Redakteure schlicht keine Zeit zur Beantwortung produktbezogener Fragen haben. Dennoch erreichen uns immer wieder genau solche Anfragen, zumeist über die sozialen Medien, wo die Hemmschwelle niedriger liegt. Manchmal erlaubt es unsere Zeit den Fragestellern ein paar Tipps zu geben, doch oft genug lässt sich das Problem n nicht mit wenigen Worten aus der Welt schaffen. Was dann folgt, ist nicht selten frustrierend für uns und wenig konstruktiv für die Leser.

Wie können wir helfen?

Klar ist, es ist nicht möglich während unserer Arbeitszeit auf produktbezogene Fragen von Lesern zu reagieren. Niemand von uns langweilt sich während der Arbeit und hat überschüssige Zeit. Gibt es doch einen Weg Fragen zu beantworten, die etwa via Facebook an uns gestellt werden?
Der Kontakt zur Community lag uns immer am Herzen, warum nicht mal etwas Neues ausprobieren?
Kürzlich starteten wir Apfellike Plus für euch, so könnt ihr die Werbung in der App deaktivieren und unsere Arbeit etwas unterstützen. Wir haben darüber nachgedacht, ob wir in diesem Wege auch einen Support für grundlegende Fragen rund um Mac, iPhone, iPad und Apple TV anbieten können.

Die Idee: Support für Apfellike Plus-Abonnenten

Wer häufiger Fragen zu seinen Apple-Produkten oder anderen Diensten hat, kann ein erweitertes Plus-Abonnement buchen. Dieses würde ihn berechtigen Supportfragen an unser Team zu richten. Darin eingeschlossen wäre eine zügige Beantwortung und gemeinsame Diagnose des Problems, wenn möglich auch eine Lösung. Nicht eingeschlossen werden kann natürlich eine Erfolgsgarantie. Dieses Vorhaben wäre Einsteilen einmalig. Nach unserem Wissen bietet keine Redaktion derzeit einen vergleichbaren Service. Die Umsetzung wäre auch nicht ganz trivial. Eine sichere Möglichkeit der Identifikation von Abonnenten müsste geschaffen, eine technische Realisation entwickelt und ein Preismodell erarbeitet werden, aber es wäre ein Experiment, das wir wagen würden, um noch besser für unsere Leser da zu sein.

Leser helfen Lesern

Alternativ wäre auch die Gründung einer Facebook- oder WhatsApp-Gruppe möglich, in der Leser ihre Erfahrungen teilen und sich gegenseitig helfen. Dies wurde und wird bereits von den Kollegen anderer Redaktionen praktiziert, mit großem Erfolg. Wir sind neugierig, was ihr darüber denkt.
Zuschriften in latent aggressivem Ton teils mitten in der Nacht helfen allerdings weder euch noch uns.

Wir freuen uns auf euer Feedback in den Kommentaren und auf Facebook. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf Smartphones: Apple Music in USA beliebter als Spotify

Apple Music hat in den USA erstmals die direkte Konkurrenz von Spotify und Pandora hinter sich gelassen – zumindest auf Mobilgeräten. Neuen Zahlen des Analyseunternehmens Verto zufolge für den Februar dieses Jahres hat Apple Music 40,7 Millionen eindeutige Nutzer gehabt.

Die Ergebnisse sind überraschend, da Apple Music und Spotify viele Millionen Abonnenten trennt. Während Apple mit seinem Musikdienst ca. 20 Millionen zahlende Kunden an sich gebunden hat, kann Spotify auf 50 Millionen Abonnenten verweisen. Dennoch hat Apple Music auf Smartphones und Tablets in den USA Spotify überholen können, behauptet Verto und bezieht sich auf eigene Analysen.

Spotify nur auf Rang drei

40,7 Millionen Nutzer sollen Apple Music in den USA mobil genutzt haben, darunter auch viele wiederkehrende. Auf dem zweiten Platz folgt aus europäischer Sicht überraschend Pandora, die im gleichen Zeitraum 32,6 Millionen Nutzer verbuchen konnten. Erst danach folgt Spotify mit 30,4 Millionen Usern; knapp dahinter ist das hierzulande eher unbekannte iHeartRadio mit 28,5 Millionen und das Berliner Unternehmen Soundcloud mit 25,7 Millionen Nutzern.

Etwas anders sieht es aus, wenn nur wiederkehrende Nutzer betrachtet werden. Apple Music hat hier eine rate von 19 Prozent, während Spotify mit 25 Prozent und Pandora mit 21 die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen

Laut Verto liegt der Schlüssel zu Apples jüngstem Erfolg in der Tatsache begründet, dass der Konzern ein vergleichsweise großzügiges Probeabo anbietet. Neue Nutzer bekommen Apple Music drei Monate lang gratis, während Spotify nur einen kostenlosen Monat spendiert.

Quelle: heise online

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 1.4.17

Bildung

WP-Appbox: Financial Aid 101 (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: The interactive Legend of Sleepy Hollow (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Speech Calculator Pro (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Geekbench 4 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pet BMI (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rocket Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tubular2T (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tubular_ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tubular4PL (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Spending Log (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Universal Image Search Pro (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: EOPAN (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Instant Sketch Pro (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Quick Cardio 2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Total Body Workout @ (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: How to Find Information (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Healthcare Lean Organizational Assessment (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: AmpliTube Acoustic (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Cifra Club Tuner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Steel Guitar (Kostenlos+, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Binaural Creativity Beats - Meditation Sounds (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: UXcontacts (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Morocco Tourist Guide (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Manhattan Tourist Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Santiago de Compostela Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Phuket Island Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Saint Malo Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pisa Tourism Guide (2,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: KAMI 2 (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: ZOMBIE LAST STANDS (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Slots for Watch 518 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dropsey HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Désiré (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Able Black (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Block vs Block II - NetBattle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Super Kingpool HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wizard vs Monster - Forged in Magic (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2017 Tiny Ball Shape Escape (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: City Cargo Simulator 2017 (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Catilicious - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Boho - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fictionalmals - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dogs Selfie - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Geo Critters - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dainty - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lip Smacking - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sunsigns - Redbubble sticker pack (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: MyEuro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Scubamoji (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Meeting Mapper (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Scan & Print - Document Scanner and Printer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Gesichtserkennung des Galaxy S8 mit Foto umgangen

Shortnews: Ein neues Video wirft Fragen auf, wie sicher Samsungs Gesichtserkennung mit dem Galaxy S8 wirklich ist. Samsung bietet die Option neben einem Fingerabdrucksensor, einem Iris-Scanner sowie einer Code-Eingabe zum Entsperren des Handys an.

Das Video zeigt, dass das S8 – zwar etwas holprig, aber erfolgreich – allein mit einem auf einem Handy gespeicherten Selfie entsperrt werden kann. Die Gesichtserkennung scheint demnach auf einer einfachen zweidimensionalen Erkennung zu beruhen.

Samsung ist sich diesem Umstand wohl auch selbst bewusst. Daher bietet der Konzern die Gesichtserkennung etwa nicht beim eigenen mobilen Bezahlsystem an – alle anderen biometrischen Sensoren aber schon, wie der Konzern in einem Statement gegenüber Arstechnica bekanntgab:

It is important to reiterate that facial recognition, while convenient, can only be used for opening your Galaxy S8 and currently cannot be used to authenticate access to Samsung Pay or Secure Folder.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhöht Preise für USB-C wieder

Apple hat die Preise für USB-C-Zubehör und Peripherie mit USB-C-Anschluss wieder angehoben. Bis 31. März 2017 waren alle USB-C-Adapter und USB-C-Kabel von Apple vergünstigt zu bekommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Entwickler können auf AppStore-Bewertungen Antworten

Bewertungen von Apps sind wichtig, für zukünftige Käufe wie auch für die App-Entwickler. Wenn du als Käufer einer App zufrieden oder unzufrieden bist, so wirst du eine kurze Bewertung im AppStore hinterlassen. Diese hilft den Entwicklern Mängel zu verbessern und dank Lob an der App weiter zu arbeiten.

Auf positive Meldungen gilt es nicht besonders einzugehen. Anders bei Kritik. Darüber konnten sich Entwickler bis jetzt nicht äussern. iOS 10.3 ändert dies. App-Entwickler können nun auf Bewertungen eingehen.

Auch sehr praktisch; wenn du in einer App bist und diese bewerten möchtest, so musst du nicht in den AppStore wechseln. Bewertungen können neu direkt in der entsprechenden App ausgeführt werden. Die App muss dafür mit der SKStoreReviewController API neu ausgerüstet sein. Einmal im Jahr darf der App-Nutzer dann zur Bewertung aufgefordert werden.

(via Apple Developer)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin mit zwei neuen Ladeprodukten für Apple Watch und iPhone

Der Zubehör-Hersteller Belkin hat aktuell zwei neue Ladeprodukte für die Apple Watch und das iPhone auf den Markt gebracht. Auch aufgrund der nach wie vor recht schmalen Akkukapazität von Apples Smartwatch haben inzwischen verschiedene Hersteller Powerbanks mit Ladepuck auf den Markt gebracht, die sich speziell an Nutzer der Watch richten. Als Beispiele seien hier stellvertretend nur die Kanex GoPower Powerbank für Apple Watch (€ 99,95 bei Amazon) oder das Oittm Apple Watch Ladegerät (€ 37,99 bei Amazon) im Schlüsselbundformat genannt. Genau auf diesem Markt mischt nun auch Belkin mit und hat sein Valet Charger Powerbank (€ 99,99 bei Amazon) mit einer Kapazität von 6.700 mAh auf den Markt gebracht. Hiermit liegt man deutlich über dem Kanex-Produkt, welches lediglich eine Kapazität von 4.000 mAh aufweist. Die Valet Charger Powerbank hat eine längliche Form und verfügt neben dem Ladepuck für die Apple Watch auch über einen USB-A Anschluss, an dem sich zusätzlich ein iPhone aufläden lässt. Die Valet Charger Powerbank kann ab sofort zum Preis von € 99,99 über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Belkin Valet Charger Powerbank

Ebenfalls neu im Programm ist die Belkin PowerHouse Ladestation (€ 99,99 bei Amazon). Hierbei handelt es sich um ein Kombi-Ladedock, welches sowohl ein iPhone, als auch eine Apple Watch aufnehmen und mit Strom versorgen kann. Hierzu enthält das Dock ein integriertes magnetisches Lademodul für die Apple Watch und einen integrierten VersaCase Lightning Connector für das iPhone. Die Ständer-Kombination ist hochwertig verarbeitet und macht auch optisch durchaus was her. Die Belkin PowerHouse Ladestation für iPhone und Apple Watch kann ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 99,99 bei Amazon bestellt werden: Belkin PowerHouse Ladestation

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple USA startet Aufklärungskampagne für Autismus

Mit App-Tipps und Store-Ausflügen will Apple Inklusion von Autisten fördern.

Der April ist in den USA auch „Autism Acceptance Month“, ein Monat, in dem öffentlich stärker über das Akzeptieren und Integrieren von an Autismus erkrankten Menschen debattiert werden soll. Apple trägt in diesem Jahr, wie auch schon 2016, zu dieser Kampagne bei.

So gibt es im amerikanischen App Store jetzt eine Sonderseite mit Apps, die Autisten – Erwachsenen wie Kindern – den Alltag und das Lernen erleichtern sollen.

Neue Exkursions-Angebot in Apple Stores

Zusätzlich wurden neue Exkursions-Angebote in Apple Stores hinzugefügt. Bei ihnen können Schulklassen Bedienungshilfen wie das per Berührung gesteuerte, digitale Musikinstrument Skoog entdecken.

Es ist ein weiteres Zeichen für Apples Wunsch, behinderten Usern so viele Chancen mit ihren Produkten zu ermöglichen, wie es nur geht. Im Herbst hatte die Firma zuletzt mit einer neuen Sonderseite auf die vielen Bedienungshilfen hingewiesen, die für Macs und iOS-Geräte existieren.

Im letzten Jahr folgte Apple für den Autism Acceptance Month auch dem jungen Schulabsolventen Dillan und zeigte in zwei Videos, wie das iPad und Apps sein Leben mit Autismus verbesserten. An die zwei Kurzfilme, die bei diesen Treffen herauskamen, wollen wir hier auch noch einmal erinnern:

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Pillen-Box/Schlüsselanhänger

Gadget-Tipp: Pillen-Box/Schlüsselanhänger ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für die tägliche Tablette oder Koffein-Kapseln.

Auch für gerollte Geldscheine geeignet...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

USA: Apple Music überholt Spotify auf Smartphones

Trotz deutlich geringerer Abonnenten-Zahlen konnte Apple Music in den USA erstmals eine höhere Reichweite als die Konkurrenz von Spotify und Pandora vorweisen. Die neuen Zahlen stammen vom Analyseunternehmen Verto und beziehen sich auf Februar 2017. In absoluten Zahlen gesehen scheint die Sache eindeutig. Apple Music hat ca. 20 Millionen zahlende Kunden (Stand: 12/2016), während der (...). Weiterlesen!

The post USA: Apple Music überholt Spotify auf Smartphones appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Make it für Lehrer & Schule – Erstellen Lernspiele

Erstellen Sie und teilen Sie Spiele und Aktivitäten mit jedem, überall! 

‚Make It‘ ist ein leistungsstarkes Autorenwerkzeug für iPad-Mac. Es kombiniert mehrere dynamische Vorlagen, bewährte didaktische Methodik und professionelle Präsentations-Techniken in einer einzigen, einfach zu bedienenden App.

Eltern, Erzieher, Studenten und Kinder können schnell und einfach ihre eigenen individuellen Projekte erstellen und sie dann mit der Familie, Freunden, Kollegen, Klassen oder Einzelpersonen in Social Media oder E-Mail teilen, sie können dann auf jedem Gerät oder Betriebssystem abgespielt werden. 

Die App kommt mit interaktiven Menüs, Zeichnungen, Memory, Beziehungen, Quizze und Rätsel (einschließlich geschriebene), eine Reihe von Themen und mehrere Bibliotheken mit Inhalten, um von Anfang an darauf zugreifen zu können oder Benutzer können ihre eigenen Inhalte wählen.
Keine andere App ermöglicht es Ihnen solch eine Palette personalisierter Spiele und Aktivitäten, die in ‚Make It‘ enthalten sind, zu erstellen. 

Inhalte und Funktionen
================== 
• Erstellen Sie dynamische, interaktive Spiele für Ihre Freunde, Familie, im Klassenzimmer oder Studenten.
• Teilen Sie Ihre Geschichte mit anderen Personen, auf jeder Plattform, überall.
• Verbinden Sie mit der Cloud, per E-Mail oder auf soziale Netzwerken
• Fügen Sie Ihre eigenen Inhalte hinzu oder greifen Sie zu auf die Download-Bibliotheken.
• Unbegrenzte Produktion mit 8 verschiedenen interaktiven, dynamischen Aktivitäten zur Auswahl.
• Ein leistungsstarker Geschichtenerzähler, um Kindern zu helfen ihre Kreativität und narrativen Fähigkeiten zu entwickeln.
• Es gibt komplexe Konzepte, die Sie in einer Weise neu vorstellen oder verfestigen, dass Schüler sich wirklich damit verbinden können.
• Eingebettete pädagogische Methodik
• Empfohlenes Alter: Um die App zu nutzen 7+ (Leser), aber um die Spiele zu spielen 0+! 

‚Make It‘ für: 
=================== 
• Lehrer und Erzieher – Individuelle Betreuung, Aktivitäten im Klassenzimmer, besondere Förderung, Sitzungen zum Üben.
• Familien – Haben Sie Spaß, Familienspiele mit andern zu teilen.
• Eltern – Beteiligen Sie sich bei dem, was Ihre Kinder spielen und helfen Sie ihnen, neue erzählerische Fähigkeiten zu entwickeln.
• Schüler und Studenten – Tauschen Sie nicht nur Fotos aus, machen Sie sie interaktiv und lassen Sie Ihre Freunde mitmachen oder überraschen Sie Ihren Lehrer mit einer interaktiven Präsentation.

WP-Appbox: Make it für Lehrer & Schule - Erstellen Lernspiele (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Restaurant Bestenliste von Gerolsteiner: Wo wollen wir bloß heute Abend essen gehen?

Ihr wollt mal wieder richtig gut essen gehen? Mit der Restaurant Bestenliste könnt ihr euch die besten Restaurants auf das iPhone holen.

Restaurant Bestenliste Gerolsteiner

Es ist Wochenende, bald ist schon wieder Ostern und auch der Muttertag lässt nicht mehr lange auf sich warten. Gründe, mal wieder richtig lecker essen zu gehen, gibt es also zu genüge. Aber welches Restaurant sollte es sein? Restaurant Bestenliste (App Store-Link) verspricht, in ganz Deutschland die Adressen von über 4.000 der besten Restaurants des Landes zu liefern. Die iPhone-App kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, wird von Gerolsteiner entwickelt und steht auch für Android bereit.

Nach der Installation der gerade einmal knapp 30 MB großen Anwendung von Gerolsteiner ist es nicht mehr weit bis zum passenden Restaurant: Mit einer Suche nach Stadt, Postleitzahl oder Name können die Ergebnisse direkt eingegrenzt werden, alternativ steht eine Karte oder eine Liste zum Stöbern bereit. Letztere funktioniert sogar ohne aktive Internetverbindung und lässt sich nach Entfernung und Bewertung filtern oder sortieren.

Auf der jeweiligen Detail-Seite eines Restaurants erhält man weitere Informationen: Telefonnummer und Web-Adresse sind genau so vermerkt wie eine Navigations-Funktion über Apples hauseigene Karten-Anwendung. Zudem zeigt die Restaurant Bestenliste den Rang sowie die Punktzahl an, so dass man unter allen 4.075 Restaurants sehr gut vergleichen kann.

Restaurant Bestenliste vereint Daten aus sieben Restaurantführern

Interessant sind diese Daten auf jeden Fall. Die Restaurant Bestenliste berücksichtigt dabei alle Bewertungen und Auszeichnungen der sieben bedeutenden, nationalen Restaurantführer: Michelin, Gault&Millau, Feinschmecker, Varta, Gusto, den Schlemmer Atlas und dem Großen Restaurant & Hotel Guide. Aus allen diesen Wertungen wird dann eine Gesamtpunktzahl und entsprechend daraus auch das Ranking der Restaurant Bestenliste berechnet.

Was ich allerdings etwas schade finde: Gleich zwei meiner favorisierten und wirklich guten Restaurants in Bochum sind nicht in der Restaurant Bestenliste zu finden, was wohl daran liegt, dass sie nicht in den entsprechenden Restaurantführern zu finden sind. Das kann man den Entwicklern der App aber wohl eher weniger vorwerfen. Auf der anderen Seite hätte ich mir für die enthaltenen Restaurants noch ein paar mehr Informationen gewünscht, etwa zur Art der Küche oder den Öffnungszeiten bzw. Ruhetagen.

Letztlich handelt es sich aber um einen kostenlosen Download mit einem durchaus großen Umfang. Bei über 4.000 Restaurants kann man sich sicher sein, ohne große Umwege in jeder Ecke Deutschlands ein Restaurant zu finden, in dem man sehr gut essen kann.

WP-Appbox: Restaurant Bestenliste (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Restaurant Bestenliste von Gerolsteiner: Wo wollen wir bloß heute Abend essen gehen? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Entwickler: Neue Antwort-Funktion für Reviews

App-Programmierer können ab sofort auf Bewertungen von Nutzern reagieren. Mit dem Update auf iOS 10.3 und macOS 10.12.4 wurde ein entsprechendes Interface über iTunes Connect bereit gestellt. Apple behält sich allerdings vor, Antworten nicht zu veröffentlichen.

Es ist das erste Mal, dass Entwickler von Applikationen die Möglichkeit erhalten, direkt auf Feedback von Nutzern zu reagieren. So kann zum Beispiel auf Kritik eingegangen oder Hilfestellung zur Problemlösung angeboten werden. Gleichzeitig ergibt sich für Entwickler die Möglichkeit, sich präsent zu zeigen und so zu signalisieren, dass die App nicht verwaist ist.

Antworten erst nach bis zu 24 Stunden

Bei dem neuen Interface auf iTunes Connect sehen App-Programmierer nun den Punkt „Ratings and Reviews“ für ihre eigenen Applikationen. Hier können sie direktes Feedback geben, dass allerdings erst nach bis zu 24 Stunden veröffentlicht wird. In der Ankündigung der Funktion weist Apple zusätzlich darauf hin, dass sich das Unternehmen vorbehält, Feedback zurückzuweisen – in diesem Fall erscheint die Antwort nicht im App Store. Was zu so einer möglichen Zurückweisung führen könnte führt Apple aber nicht im Detail auf.

Auch für Nutzer gibt es ein paar kleinere Änderungen in diesem Bereich mit dem Update auf iOS 10.3 und macOS 10.12.4. Sie können ab sofort in den Einstellungen eine Schalter umlegen, um häufige Bewertungsanfragen durch Apps zu unterdrücken. Dies soll die Flut an nervigen „Rate this App“-Hinweisen eindämmen.

Quelle: heise online

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Restaurant Bestenliste

Sie wollen richtig gut essen gehen? Nutzen Sie die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste App als Genuss-Navigator. Mit dieser App finden Sie überall in Deutschland ausgezeichnete Restaurants.

Die App umfasst alle 4.075 Restaurants, die von einem oder mehreren der sieben großen bundesweiten Restaurantführer 2017 getestet und empfohlen wurden.

Grundlage ist die Bewertung durch Michelin, Gault&Millau, Feinschmecker, Varta, Gusto, den Schlemmer Atlas und den Großen Restaurant & Hotel Guide.

Die Features von „Bestenliste“:
– Restaurantsuche über Deutschlandkarte
– Restaurantsuche nach Name, Bundesland, Stadt, Ort oder Postleitzahl
– Restaurantsuche in der Nähe des aktuellen Standorts
– Deutschlandweite Rangliste ausgezeichneter Restaurants mit Bewertungsergebnis
– Informationen zu den Restaurants inkl. Listenplatz/Bewertung
– Aufruf der Routenplanung
– Restaurants, die als Gerolsteiner WeinPlaces ausgezeichnet wurden

WP-Appbox: Restaurant Bestenliste (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: "Spiele für unterwegs" im AppStore

Nachdem Apple am gestrigen Freitag bereits eine eigene AppStore-Sektion eingerichtet hatte, in der man unter dem Titel "Einmal zahlen - endlos spielen" auf einer Sonderseite im AppStore eine Reihe von uneingeschränkt empfehlenswerten Spielen vorstellt, die nur einmal bezahlt werden wollen und anschließend keinerlei In-App Purchases für den vollen Spielgenuss mehr benötigen, lenkt Cupertino unseren Blick heute auf eine weitere Auswahl von Apps unter dem Motto "Spiele für unterwegs". Unter dieser Überschrift stellt Apple auf einer weiteren Sonderseite im AppStore dabei aktuell verschiedene empfehlenswerte Spiele vor, die sich vor allem für die kleine Unterhaltung zwischendurch eignen. Wer also noch das eine oder andere gute Spiel zu diesem Zweck sucht, wird ganz sicher in der folgenden Liste fündig:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Leak: Siri imitiert Tierstimmen

Wie allgemein bekannt ist, achtet Apple normalerweise peinlichst genau darauf, welche Informationen über neue Produkte oder Software an die Öffentlichkeit gerät. Nun tauchte jedoch ein skurriles Video in einem japanischen Blog auf, welches eine Kernfunktion des kommenden iOS 11 zeigen soll. 

Dass Apple in letzter Zeit drastische und skurrile Änderungen an den Produkten vornimmt, ist seit dem iPhone 7 und der neuen umstrittenen MacBook Pro Generation kein Geheimnis mehr. Doch mit diesem neuen Feature im kommenden iOS 11, stellt Apple alles bisher dagewesene in den Schatten. iOS 11 wird höchstwahrscheinlich im Hinblick auf das kommende Jubiläums-iPhone 8 entwickelt und erhält im Zuge dessen ein ganz besonderes Feature mit der dazugehören Schnittstelle für Entwickler. Die Rede ist hierbei von einer Unterstützung diverser Tierstimmen. Wie schon gesagt, sehr skurril aber allemal funktionell und vielversprechend. Nun ist ein Leak-Video aufgetaucht, dessen Echtheit zwar nicht bestätigt ist, welches jedoch zeigt wie die Übersetzung in Tierstimmen von statten geht.

Es ist natürlich klar, dass Siri jetzt nicht fließend mit Tieren kommunizieren kann, sondern sich viel mehr auf einige Standard-Befehle fokussiert, welche gerade im Bereich Smart Home eingesetzt werden können, wenn das Haustier einmal alleine ist. So versteht Siri beispielsweise, ob das Tier Hunger oder Durst hat oder mal ein Geschäft draußen verrichten möchte. Siri gibt dem jeweiligen Haustier auch direkt in der jeweiligen Tierstimme ein für das Tier verständliches Feedback. Wie im Video zu sehen ist, ist es möglich einen Befehl wie beispielsweise: „Sage meinem Hund, dass wir gleich Gassi gehen.“ zu geben und Siri übersetzt dies dann bestmöglich an den Hund. Damit eröffnen sich völlig neue Wege der Kommunikation.

Wir sind hellauf begeistert von der Verknüpfung von Siri mit der Tierwelt und sind gespannt wie die tatsächliche Praxisanwendung aussehen wird. Wer nun Kurse im Bereich Siri-Tierstimmen belegen möchte oder mehr Informationen zum Thema haben möchte, um beim Release von iOS 11 bestmöglich mit seinem Haustier kommunizieren zu können, der kann sich hier nun bei unserem Partner, der denkform GmbH informieren. 

Der Beitrag iOS 11 Leak: Siri imitiert Tierstimmen erschien zuerst auf iPadBlog.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewirbt Watch 2 als „perfekten Partner für ein gesundes Leben“

Seit dem Verkaufsstart der Apple Watch vor knapp zwei Jahren hat Apple verschiedene Funktionen der Smartwatch beworben. In letzter Zeit konzentriert sich der Hersteller allerdings verstärkt auf die Bereiche Gesundheit & Fitness. Genau dies setzt mit dem jüngsten Werbespot „Live Bright“ fort.

Apple Watch Series 2: Apples Motto lautet „Live Bright“

Zum Wochenende veröffentlicht Apple einen neuen Werbespot für die Apple Watch 2. Das Motto lautet „Live Bright“.

Mit den rund 74 Sekunden zeigt Apple verschiedene Gesundheits- und Fitness-Funktionen. Unter anderem bekommen wir Wandern, Basketball, Fußball, Radfahren, den Pulsmesser, die Atmen-App, Schwimmen, Seilspringen, Fallschirmspringen und mehr zu sehen. Egal, welche Sportart gezeigt wird, die Apple Watch 2 ist im Einsatz.

In der Videobeschreibung heißt es

Built-in GPS. Water resistance to 50 meters. A lightning-fast dual‑core processor. And a display that’s two times brighter than before. Full of features that help you stay active, motivated, and connected, Apple Watch Series 2 is the perfect partner for a healthy life.

Hierbei macht Apple auf den integrierten GPS-Sensor, die Leistungsfähigkeit und das hellere Display aufmerksam. Es fehlt der Hinweis auf die Tatsache, dass die Apple Watch 2 bis zu 50 Meter wasserdicht ist.

In dem Clip ist übrigens der Song „Freedom“ von Beyoncé fest. Kendrick Lamar zu hören. Wir finden den Werbespot dynamisch, kurzlebig und gut gemacht. Hier findet ihr die Apple Watch im Apple Online Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten heute und in der neuen Woche mit Rabatt

Traditionell melden wir vorab am Wochenende Rabatte bei iTunes-Karten in der neuen Woche.

Ab Montag reduziert Lidl (Filialfinder) die Karten im Wert von 25 und 50 Euro jeweils um 10 Prozent. Ihr zahlt also nur 22,50 bzw. 45 Euro. Die Aktion läuft bis Samstag, 8. April.

Bei Real gibt es ab dem 3.4. bis zum 9.4. 10 Prozent Rabatt für Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro. (danke an Bernd und alle weiteren Tippgeber)

Darüber hinaus startet auch famila eine Aktion: Auf Karten im Wert von 25 Euro und 50 Euro gibt es 15 Prozent Bonus-Guthaben, was sich in 3,75 Euro bzw. 7,50 Euro mehr niederschlägt. (danke Joe)

Diese Aktionen laufen aktuell

Wer nicht bis Montag warten möchte: Kaufland (Filialfinder) bietet bei Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro jeweils Bonus-Guthaben in Höhe von 15 Prozent. Die Kaufland-Aktion endet am Mittwoch, 5. April.

In Österreich darf bei Libro (Filialfinder) gespart werden. Hier sind es umgerechnet 13 Prozent Rabatt dank Bonus-Guthaben für Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro.

In der Schweiz zeigt sich die Post Finance AG spendabel. Hir erhaltet Ihr 15 Prozent Bonus-Guthaben auf Karten im Wert von 50 und 100 Schweizer Franken. Die Aktion läuft nur noch heute.

Wie immer gilt: Fragt bitte vor dem Kauf an der Kasse, ob Eure Filiale teilnimmt. Das Guthaben könnt Ihr im App Store, iTunes Store und Mac App Store ausgeben.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Entwickler können Bewertungen beantworten

Zusammen mit iOS 10.3 und macOS 10.12.4 hat Apple ein neues Interface bereit gestellt, mit dem Entwickler von Apps auf Reviews von Nutzer reagieren können. Es ist das erste Mal, dass Entwickler diese Möglichkeit bekommen. Bisher hatten App-Programmierer keine direkte Möglichkeit, auf Kritik oder Probleme von Nutzern einzugehen, die ihre Apps bewerten. Mit dem neuen (...). Weiterlesen!

The post App Store: Entwickler können Bewertungen beantworten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 2 — Live Bright — Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8 kann per Foto ausgetrickst werden

Es liegt in der Neugier und der Kreativität des Menschen, Dinge zu widerlegen und Sicherheitsmaßnahmen als unwirksam zu entlarven. So wurde bereits kurze Zeit nach der Vorstellung von Apples Touch ID eine Möglichkeit entwickelt, wie man mit einem von einem Glas entnommenen Fingerabdruck und einer darauf basierenden Silikon-Attrappe auch einen Fingerabdrucksensor austricksten kann. Dass dies eigentlich nicht Ziel von Touch ID ist, wird da bei der Skandal-Gier gerne mal vergessen. Touch ID sollte die Nutzer dazu anregen, ihr Gerät zu schützen, da nur ein Bruchteil bis dahin einen Passcode für ihr iPhone genutzt haben. Dieses Ziel wurde erfüllt. Alles andere erfordert schon eine größere kriminelle Energie und auch die entsprechenden Kenntnisse und Werkzeuge, um Touch ID auszuhebeln. Selbstverständlich kann man auch jemandem bei der Eingabe des Passcodes auf die Finger schauen.

Was allerdings momentan mal wieder auf das zuletzt vom Akku-Debakel beim Galaxy S7 Note geplagte Samsung einprasselt, könnte in der Tat wieder zu einem größeren Problem für die Koreaner werden. So wurde bereits kurz nach der Vorstellung des neuen Samsung Flaggschiffs Galaxy S8 nun bekannt, dass man dessen Iris-Scanner ganz einfach mit einem Foto des Besitzers zur Freigabe des Gerät bewegen kann. Das unten eingebettete Video zeigt den kompletten Vorgang in Wort und Bild.



YouTube Direktlink

In der aktuellen Version stellt der Iris-Scanner zur Entsperrung des Geräts ein großes Sicherheitsrisiko dar und man darf gespannt sein, wie das ohnehin schon angeschlagene Image von Samsung unter dem Problem leiden wird. Apple bekommt auf diese Weise in jedem Fall eine sehr gute Vorlage, wie man den erwarteten Gesichtsscanner beim iPhone 8 nicht gestalten sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Watch Spot: Live Bright

Apple hat einen neuen Werbespot zur Apple Watch Series 2 veröffentlicht. Dieser zeigt die Facetten Apple Watch im Alltag und darüber hinaus auf.

Built-in GPS. Water resistance to 50 meters. A lightning-fast dual‑core processor. And a display that’s two times brighter than before. Full of features that help you stay active, motivated, and connected, Apple Watch Series 2 is the perfect partner for a healthy life.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UHANS A101: Android-Smartphone für Einsteiger im ausführlichen Test

Die Zeiten ändern sich – und so werfen wir einen Blick über den Tellerrand und stellen euch das Android-Gerät UHANS A101 genauer vor.

UHANS A101 1

Wir haben es an euren Kommentaren zu unserem Artikel bezüglich der Samsung Galaxy S8-Veröffentlichung bestätigt bekommen: Längst nicht alle appgefahren-Leser setzen allein auf Apple mit macOS und iOS, auch andere Systeme werden in Betracht gezogen oder sind sogar im privaten oder geschäftlichen Einsatz.

Auch unser Redaktionsteam hat sich schon vor einiger Zeit parallel zur Apple-Welt mit Android-Geräten und -Apps beschäftigt und eine eigene News-Anwendung für das Google-Betriebssystem veröffentlicht. Damals mussten wir erkennen: Wir waren einfach zu früh dran. Mittlerweile liegt der Android-Marktanteil bei satten 85 Prozent (Quelle: statista.com), iOS hinkt mit knapp 15 Prozent weit hinterher. Spätestens mit dem Release des neuen Samsung Galaxy S8 war auch uns klar: Android ist vom Smartphone-Markt nicht mehr wegzudenken und kaum mehr aufzuhalten. Zeit also, sich Gedanken zu machen – und euch auch dieses System mit einem ersten Test eines Android-Einsteiger-Smartphones näher zu bringen. An Tagen wie diesen werden wir daher immer wieder auch Android-relevante Themen aufgreifen und einen Blick über den Apple-Tellerrand werfen.

UHANS A101 2

Mit einem Kaufpreis ab 799 Euro ist das neue Samsung Galaxy S8 für Android-Anfänger sicher nicht die erste Option. Wer jedoch mit weniger Ausstattung leben, aber trotzdem auf das Betriebssystem aus dem Hause Google setzen will, findet mit dem UHANS A101 aus chinesischer Hand ein preis-leistungs-technisch kaum zu überbietendes Modell, das aktuell in zwei Farben (Schwarz/Grau und Silber/Weiß) für etwa 72 Euro beim Versandriesen Amazon zu haben ist.

  • UHANS A101 in Schwarz und Weiß für 71,99 Euro (Amazon-Link)

Allein die Spezifikationen dieses mit einem 5 Zoll-Gorilla Glas 4-Display ausgestatteten, LTE-fähigen Smartphones lesen sich angesichts des veranschlagten Kaufpreises eindrucksvoll. Ein in HD mit 1.280×720 Pixeln auflösender IPS-Screen, ein 64-Bit QuadCore 1,3 GHz-Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher (mit MicroSD-Karten auf bis zu 64 GB erweiterbar), eine Dual-SIM-Funktionalität, WLAN b/g/n und WiFi Hotspot, GPS mit GLONASS und A-GPS, eine 8 MP-Rückseitenkamera mit LED-Blitz, Bluetooth 4.0 mit A2DP, ein austauschbarer 2.450 mAh-Akku sowie Android 6.0 Marshmallow mit Freeme 6.0.1 sorgen schon auf dem Papier für eine erste Überraschung.

Wertige Verarbeitung und viele Möglichkeiten zur Individualisierung

Geliefert wird das UHANS A101, das zur Einsteiger-Reihe des chinesischen Herstellers zählt, in einem sehr schlichten Karton, in dem sich neben dem Gerät selbst aber freundlicherweise einiges an zusätzlichem Zubehör befindet, das man für diesen Preis nicht unbedingt erwartet hätte. Neben dem obligatorischen schwarzen MicroUSB-Ladekabel und einem Ladegerät, das stark an die Modelle von HTC erinnert, gibt es auch eine gratis beigelegte transparente Silikon-Schutzhülle, eine Glas-Displayschutzfolie sowie zwei Reinigungstücher zur Vorbereitung des Displays.

UHANS A101 Android

Mit Maßen von 14,35 x 7,12 x 0,95 Zentimetern und einem Gewicht von 158 Gramm fühlt sich das UHANS A101 wertig und sehr angenehm in der Hand an. Dafür sorgt auch eine abnehmbarer Rückseitendeckel, der aus seidenmattem Kunststoff besteht und daher ein besonderer Handschmeichler ist. Die Verarbeitung ist zufriedenstellend – an einigen Stellen merkt man, dass hier Kunststoff anstelle eines wertigeren Aluminium-Rahmens zum Einsatz kam, und auch das elektronische Innenleben wird nur durch eine schwarze Klebefläche vom Akkufach getrennt. Für den veranschlagten Preis jedoch gibt es hinsichtlich Haptik und Verarbeitung keine große Kritik zu üben. Positiv anzumerken ist aber auf jeden Fall die Tatsache, dass der Hersteller physische Navigationstasten am unteren Bildschirmrand verbaut hat – das findet man gerade bei günstigeren Smartphones nicht unbedingt, sondern muss häufig auf im Screen integrierte virtuelle Buttons zurückgreifen.

Die Nutzung im Alltag – ich nutze das UHANS A101 seit über einer Woche als Zweitgerät neben meinem iPhone 6s – erweist sich auch für Apple-Fetischisten nach kurzer Eingewöhnungsphase als durchaus praktikabel. Besonders positiv überrascht haben mich die zahlreichen Personalisierungs-Optionen, die ein System wie Android bietet. Neben tollen Live-Wallpapern, die zum größten Teil in einer Basisversion kostenlos im Google Play Store zu haben sind, gibt es mindestens ebenso viele sogenannte Launcher, die das gesamte Interface samt Menüführung, Icons und Hintergründen verändern und sich oft sehr individuell anpassen lassen. Bei mir kommt aktuell der Nova Launcher (Google Play-Link) zum Einsatz, den ich für meine persönlichen Vorlieben als am passendsten empfunden habe.

Kameras sind eher für Schnappschüsse gemacht

Als großer Fotografie-Fan war ich natürlich auch gespannt auf die Fähigkeiten der integrierten Kamera des UHANS A101. In diesem Bereich machte sich erstmals ein wenig Enttäuschung bemerkbar: Die rückseitige Linse nimmt werksseitig mit 5 Megapixel Fotos auf und bietet nur interpoliert eine 8 MP-Auflösung. Ähnliches gilt für die Front-Selfie-Kamera, die mit 2 Megapixeln ausreichend ausgestattet ist, und softwaretechnisch auf bis zu 5 MP gepusht werden kann. Videos werden lediglich mit maximal 720p (1.280 x 720 Pixel Auflösung) und 30 fps aufgenommen, eine FullHD-Option bietet das Smartphone nicht an. Die Qualität der Bilder und Videos eignen sich lediglich bei guten Lichtverhältnissen zur weiteren Verwendung, so dass ich die integrierte Kamera samt ihrem Panasonic Mn045-Sensor eher als Notfall-Option für Schnappschüsse deklarieren würde. Besser als nichts, aber leider kein Vergleich zu meiner Linse im iPhone.

UHANS A101 3

Kleinere Schwierigkeiten, die vor allem für die iPhone-Speichermonster völlig unbekannt sind, ist ein mangelnder interner Speicher, sofern viele Apps installiert sind. Um dieses Problem zu lösen, müssen heruntergeladene Anwendungen manuell auf die MicroSD-Karte verschoben werden – was allerdings dazu führen kann, dass diese nicht mehr so flott starten. A propos flott starten: Das UHANS A101 ist auch deswegen ein Einsteiger-Smartphone, weil es bei der gleichzeitigen Nutzung von vielen Apps schnell in die Knie gezwungen wird. Spotify-Songs streamen, Facebook im Hintergrund laufen lassen und dabei Real Racing 3 spielen? Nope. Der Fingertipp zum Entfernen von Apps aus der Multitasking-Liste gehört daher schon bald zum Alltag.

Insgesamt gesehen macht man, insbesondere wenn man keine grafisch aufwändigen Spiele spielen will, mit dem Kauf des etwa 70 Euro teuren Android-Gerätes rein gar nichts falsch. Wer ein wenig im Internet surfen, per Messenger kommunizieren, E-Mails checken, telefonieren und SMS verschicken will, kann gut und gerne zu diesem anfängerfreundlichen Android-Gerät greifen, das zudem erfreulicherweise auch auf lästige Bloatware verzichtet. Lediglich Hardcore-Gamer und mobile Fotografen machen sich mit dem UHANS A101 wohl keine Freude – für den Kaufpreis darf man aber auch keine eierlegende Wollmilchsau erwarten.

Habt ihr noch weitere Fragen zum UHANS A101? Nutzt auch ihr schon ein Android-Gerät für private oder berufliche Zwecke? Habt ihr Tipps und Empfehlungen für Neulinge? Dann gerne her mit euren Erfahrungen in den Kommentaren.

UHANS A101, 4G Android 6.0 Quad Core MT6737 64-Bit...
6 Bewertungen
UHANS A101, 4G Android 6.0 Quad Core MT6737 64-Bit...
  • Exquisite feine Verarbeitung zusammen mit umweltfreundlichen Kunststoff, und einer gespritzten Metall Malerei,bekommt der Rahmen noch stylisher Versorgung mit dem kurvige Rand.
  • Zarte, aber hart, 2.5D-Gorilla-Glas 4

Der Artikel UHANS A101: Android-Smartphone für Einsteiger im ausführlichen Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: iCloud Drive aus Seitenleiste verschwunden

iCloud Drive

Frage: Ich habe in der Finder-Seitenleiste auf meinem Mac die Verknüpfung zum iCloud Drive versehentlich aus dem Fenster gezogen. Wie bekomme ich den Shortcut an seinen Platz zurück?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 7 Hüllen, Devolo Powerline, 4K Actioncam, Lautsprecher, Lightning-Kabel, WiFi-Repeater, Apple Watch Edelstahlarmband und mehr

Wir nutzen den verhältnismäßig ruhigen Samstag und blicken auf die Amazon Blitzangebote. Diese Deals sich sicherlich kein Aprilscherz. Der Online Händler hat allerhand Produkte zusammengestellt, um diese zum Dealpreis in den Mittelpunkt zu rücken.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:35 Uhr

VicTsing Wireless Bluetooth 4.1 Kopfhörer Sport Stereo In-Ear Noise Cancelling Headphones...
  • Hohe Klangqualität. Mit fortschrittlichen APT-X-Technologie (weit verbreitet im Bereich der...
  • Das ca. 15 Gramm Design macht es sehr leicht und eignet sich perfekt für den Sport. Ausgestattet...

08:40 Uhr

Apple USB Stromadapter 1000 mAh 5V USB Netzteil Ladegerät + [Apple MFi zertfiziert] 1 Meter Apple...
  • Dieses Kabel und das Original Apple USB Netzteil ist abwärts- sowie aufwärtskompatibel. Verwenden...
  • Vermeiden Sie eine Enttäuschung mit dem nächsten Softwareupdate und erwerben Sie dieses Mfi...

08:45 Uhr

Bluetooth Kopfhörer 4.1 AUVI QY19 Wireless Kopfhörer In-Ear-Stereo-Ohrhörer Noise Cancelling...
  • Leichtigkeit und Perfekt für Sport: Das Gewicht ist nur 0,45 Unzen. Weil es leicht und kompakt ist,...
  • Schweißresistent Design: Die spritzwasserfeste IPX4 Technik widersteht effektiv tropfendem Schweiß...

09:30 Uhr

Devolo dLAN 500 WiFi Starter Kit + Kaspersky Internet Security
  • Bundle aus dem dLAN Powerline 500 WiFi Starter Kit und einer Kaspersky Internet Security Lizenz
  • Das dLAN 500 WiFi Starter Kit bietet WLAN an jder Steckdose und bis zu 500 Mbit/s und 300m...

09:40 Uhr

iPhone 7 Hülle No. 3 aus Feinstem Rindsleder für das Apple iPhone 7 in der Farbe Schwarz - iPhone...
  • Apple iPhone 7 Tasche Schutzhülle - Perfekter Schutz aus exklusiven Rindsleder
  • Apple iPhone Etui mit 3 Kreditkartenfächern auf der Rückseite

10:25 Uhr

MEMTEQ 2 in 1 0.45 x Weitwinkel Objektiv+ 12.5 x Makro Objektiv Clip-on für iPhone 6 /6 plus / 6s /...
  • 0.45 X Weitwinkel-Objektiv kann effektiv die Reichweite der Aufnahme 30-50 Prozent erhöhen,...
  • 12.5 X Makro-Objektiv Unschärfe Hintergrund Eigenschaften kann die zusätzliche Hintergrund...

12:40 Uhr

Flash Drive RAVPower Ladekabel Flash Laufwerk 64GB USB Stick MFi zertifiziert mit Lightning...
  • SCHNELLE ÜBERTRAGUNG, SCHNELLES LADEN: Überträgt Daten blitzschnell von einem iOS-Gerät zum...
  • KOMPATIBEL MIT ALLEN GERÄTEN: MFi Zertifikat garantiert 100% Kompatibilität mit Apple-Geräten,...

14:00 Uhr

devolo WiFi Repeater (300 Mbit/s, WLAN Verstärker, 1x LAN Port, WPS, Wi Fi Signal verstärken,...
  • Erhöht die Reichweite des vorhandenen WLAN-Netzes mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band)
  • Integrierter Fast-Ethernet-LAN Anschluss für den Anschluss weiterer Geräte (Smart-TV,...

14:50 Uhr

COMISO 30W Mobiler Bluetooth 4.1 Lautsprecher mit Dual 15W Treiber Wireless Bambus Speaker mit...
  • ✅ Kraftvoller Spitzenklang - 30W Treiber und passive Radiatoren bei jeder Lautstärke ein...
  • ✅ Design - Nicht nur der Klang reißt alle mit, auch die elegante Optik begeistert. Der exklusive...

15:30 Uhr

Ubegood Magnet Handyhalterung Auto Halterung Universal KFZ Halter für iPhone 6S/6Plus /6/5S...
  • Produktmerkmale: Extrem fester Halt, durch die Magnetplatten und das stark haftende Gelpad, selbst...
  • 360° Swivel: Egal, wie Sie Ihr Handy drehen, Ubegood Halterung garantiert, dass Ihr Handy in Ihre...

16:25 Uhr

TecTecTec 4K Actionkamera XPRO4+ Ultra HD Sport Action Kamera Action Camera WIFI 4K Full HD 1080P...
  • XPRO4+ (with microphone and new firmware): Die leistungsstärkste TecTecTec-Kamera XPRO4+ verfügt...
  • SuperView-Modus gibt Ihnen eine Weitwinkel-Perspektive, und hält die Mitte des Videos unverzerrt....

17:45 Uhr

AUKEY Auto Starthilfe Externer Akku 12000mAh mit Auto Notfallhammer Gebilde, für Auto, Smartphone,...
  • Eine Powerbank mit hoher Kapazität, eine kompakte und tragbare Auto Starthilfe, ein robuste...
  • Schöpferische Auto-Notfallhammer-Gebilde. Der AUKEY PB-C4 ist nicht nur ein notwendiger und...

18:30 Uhr

devolo dLAN 500 WiFi Network Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 300 Mbit/s...
  • Highspeed-Datenübertragung mit bis zu 500 Mbit/s und einem Fast-Ethernet-LAN Anschluss für den...
  • Automatische Verschlüsselung, aktiver Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Knopfdruck für WiFi (WPS)...

18:35 Uhr

Bluetooth Lautsprecher, Marsboy tragbar Lautsprecher mit verstärktem Bass, Stereo Sound mit 2...
  • Gute Klangqualität: Glasklare Stereo Sound von DSP Chip mit Dual-5-Watt-Treiber für ein...
  • IP 67 staubdicht und Wasserdicht: bis zu 30 Minuten wasserdicht bis 1 Meter Tiefe, geeignet für...

19:00 Uhr

HULKER Bluetooth Lautsprecher 001 Wasserfester Bluetooth Duschlautsprecher, freihändiges, tragbares...
  • --WASSERFESTER LAUTSPRECHER:Bluetooth Lautsprecher IPX 4 Rating, wasserdichter HD Lautsprecher und...
  • --HANDFREI: Dieser kleine Lautsprecher wird bei einem Anruf die ankommende Telefonnummer laut...

20:10 Uhr

Iphone 6 6s Panzerglas schutzfolie, Morecoo 4.7inch 9H Härtegrad 3D Full Coverage 99% Transparenz...
  • Druckfestigkeit und Absturzsicherung: hoher Qualität von 0,33 mm dickem gehärtetem Glas mit...
  • Zuverlässig zu sein, auch wenn es beschädigte. Defekte Stücke Glas wird nicht gestreut.

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Empfehlung: PadPillow – Komfortables iPad-Kissen für Couch-Surfer

Fast auf den Tag genau vor sieben Jahren (am 3. April 2010) begann in den USA der Verkauf des ersten Apple iPads. Die Konkurrenz sprang schon bald auf den Karren auf und stellte ihre eigenen "Tablet Computer" vor. Zwar war dem iPad und seinen Konkurrenten nicht derselbe Giga-Erfolg wie dem iPhone/Smartphone vergönnt, nichtsdestotrotz hat das iPad das Leben vieler Nutzer fast im gleichen Maße ve...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zu neuen Werbespots: Apple verschenkt iPhone 8 an Facebook-Kritiker

Passend zu neuen Werbespots: Apple verschenkt iPhone 8 an Facebook-Kritiker auf apfeleimer.de

Apple plant mit dem Release des neuen iPhone 8 eine ganz besondere Werbeaktion, die nahtlos an die aktuelle Apple Video Werbeaktionen anschließt. Besonders aktiven Kritikern, die im vergangenen Jahr in den sozialen Netzwerken ihren Unmut über Apple und Apple-Produkte kundgetan haben, dürfen sich freuen. Nach einem Losverfahren werden diese von Apple mit einem kostenlosen iPhone 8 beschenkt, sodass auch „diese ihre kritische Meinung zum Produkt ändern können“, so Apple.

iPhone 8 geschenkt? Wie kann man an der Aktion teilnehmen?

Apple scannte in den vergangenen Monaten die sozialen Netzwerke (primär Facebook und Twitter) nicht nur nach den Aussagen, die aktuell für die Werbekampagnen herhalten dürfen (siehe Twitter Werbespots zum iPad Pro sondern überwachte speziell die Social Networks auch nach folgenden Kommentierungen in der jeweiligen Landessprache sowie in unterschiedlichen Ausführungen:

  • Mit Steve Jobs hätte es das nicht gegeben!
  • #OnlyApple
  • Das iPhone ist zu teuer
  • Keine

Solltet Ihr eine der genannten Kommentierungen verwendet haben, dann stehen die Chancen gut, dass Ihr demnächst Post von Apple bekommt. In dem Schreiben wird dann erklärt, wie Ihr das neue Modell bekommt bzw. abgefragt, welche Farbauswahl und Speichergröße Ihr haben möchtet.

Ist das gerecht gegenüber Apple-Fans?

Eigentlich nicht. Daher bietet Apple außerdem noch eine zusätzliche Option an, an der Aktion teilzunehmen. In einer Art Gewinnspiel werden dann auch unter Fans ein „paar Modelle verlost werden. Der Fokus liegt aber ganz klar auf den Kritikern, die wir überzeugen wollen.“.

Der Beitrag Passend zu neuen Werbespots: Apple verschenkt iPhone 8 an Facebook-Kritiker erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurioser Bericht: Tim Cook soll vor Rauswurf stehen

Aktuellen Berichten großer Medien zufolge soll Apple CEO Tim Cook angeblich vor dem Rauswurf stehen. Der Chef des wertvollsten Unternehmens der Welt hätte intern für große Aufregungen gesorgt.

Es ist schon ein Schock für die meisten, da man sich derartiges niemals vorstellen hätte können. Die mittlerweile sechsjährige Amtszeit von Tim Cook könnte schon nächste Woche vorbei sein, so frische Berichte, die uns über Nacht aus den USA erreicht haben.


Der Apple Chef sei am Freitag Abend in einem Elektronikladen gesichtet worden, wo er das neue Samsung Galaxy S8 vorbestellt habe. Ganz Apple ist nun in Aufruhr und das Unternehmen hat laut den Berichten interne Ermittlungen im Büro von Cook gestartet, um sicher zu stellen, dass sich hier keine weiteren Samsung Produkte befinden. Dabei sei man jedoch auf eine Rechnung gestoßen, die den Kauf eines Samsung Kühlschrankes bezeugt, dazu noch auf Unternemenskosten!

Die Geschäftsleitung möchte schon kommende Woche über eine Ahndung dieses Vergehens diskutieren. Laut Experten droht Tim Cook sogar der Rauswurft aus der Firma.

Anmerkung der Redaktion: Hierbei handelt es sich um einen Aprilscherz

The post Kurioser Bericht: Tim Cook soll vor Rauswurf stehen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Thimbleweed Park

So ziemlich jeder, der schon einmal ein Computerspiel gespielt hat, dürfte schon einmal etwas von dem Klassiker "The Secret of Monkey Island" gehört haben. Dieses legendäre Spiel hat einst Maßstäbe gesetzt, die zum Teil noch heute angelegt werden. Der einstige leitende Entwickler der Spielereihe, Ron Gilbert, gilt somit inzwischen als Legende. Eine Legende, die auch nach diesem Erfolg nicht untätig geblieben ist. Mit Thimbleweed Park (€ 19,99 im Mac AppStore) ist nun seine neueste Kreation im Mac AppStore erschienen. Wie auch schon bei Monkey Island handelt es sich dabei um ein klassisches Point-and-Click Adventure, welches auch grafisch an das große Vorbild erinnert.

Die Story spielt in einem kleinen Dorf namens Thimbleweed Park in der eine mysteriöse Leiche auftaucht, für die sich niemand so recht verantwortlich fühlt. Dies gilt auch für die fünf Protagonisten, die allesamt mehr mit sich und ihren eigenen Problemen beschäftigt sind. Dennoch kommen sie nicht umhin, sich mit der Leiche auseinanderzusetzen. Dabei erlebt der Spieler das Geschehen mal durch die Augen des einen, mal durch die eines anderen Protagonisten.

Selbstverständlich glänzt das Spiel mit einer gehörigen Portion Humor und Ironie, wie es für Ron Gilbert typisch ist. Da die Dialoge recht einfach gehalten sind, reichen auch rudimentäre Englisch-Kenntnisse aus, um mit dem Titel eine Menge Freude zu haben. Wie immer gilt, dass man vor dem Download aus dem Mac AppStore die Systemvoraussetzungen checken sollte. Sind diese erfüllt, kann Thimbleweed Park über den folgenden Link zum Preis von € 19,99 aus dem Mac AppStore geladen werden: Thimbleweed Park



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UK-Konsumentenschutz: MacBook-Pro-Akku hält mehr als er verspricht

[​IMG]

Nach Consumer Reports, die das MacBook Pro aufgrund eines Fehlers in den Entwickler-Einstellungen von Safari einem erneuten Test unterzogen haben, hebt nun auch das britische Konsumentenschutzmagazin...

UK-Konsumentenschutz: MacBook-Pro-Akku hält mehr als er verspricht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet iOS App Design- und Entwicklungszentrum in Indien

Wie Apples Marketing-Chef bestätigt, hat Apple in Bangalore ein iOS App Design- und Entwicklungszentrum eröffnet. Ziel ist es, mit dem iOS App Accelerator Projekt talentierte Entwickler in Indien zu unterstützten und das Wachstum der iOS-Entwickler-Community voranzutreiben.

Unterstützung für indische Entwickler

Bereits im letzten Jahr kündigte Apple das Design- und Entwicklungszentrum an, heute hat Apple die Anlaufstelle für die indische Startup-Szene der App-Entwicklung eröffnet. In der Region arbeiten über 1 Million Menschen in der Technologie-Branche. Das Zentrum in Bangalore ist das erste seiner Art in dem Land und wird somit viele Interessenten ansprechen.

Das Apple Team vor Ort hat sich zur Aufagbe gemacht, Entwickler zu inspirieren, anzuleiten und dabei zu helfen ihre neu erlangten Fähigkeiten auf das Design, die Qualität und die Leistung ihrer Apps zu übertragen. Dabei sollen die Experten sich auch persönlich mit den App-Einreichungen der Schüler auseinandersetzen und in Einzel-Sessions Verbesserungsvorschläge anbieten. Weiterhin werden wöchentlich Apple Entwickler Vorträge halten und Swift-Kurse anbieten.

Apples Bemühungen in Indien sind beeindruckend, nach dem Bestreben eigene Apple Stores in dem Land zu eröffnen und die damit verbundene lokale Produktion von iPhones, arbeitet Apple nun auch eng mit der Entwickler-Community zusammen.

Dies ist nicht verwunderlich, immerhin bietet der indische Smartphone-Markt ein großes Potential. Es wird erwartet, dass in Indien bis zum Jahr 2020 beachtliche 750 Millionen Smartphones verkauft werden. Auch wenn Apple mit 2,5 Millionen verkaufter iPhones im letzten Jahr einen persönlichen Rekord aufstellen konnte, liegt man nur auf Platz 10 der Smartphone-Hersteller.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2017: Lotterie beendet, Ticketgewinner werden kontaktiert

Die Ticket-Lotterie zur WWDC 2017 in San Jose ist beendet.

Es steht also fest, wer in diesem Jahr zu Apples großer Entwickler-Konferenz darf. Die ersten Gewinner wurden auch schon benachrichtigt, dass sie ihr 1599 US-Dollar teures Ticket erhalten und jetzt bezahlen können, wie 9to5Mac berichtet,.

Die diesjährige WWDC, Apples Entwicklerkonferenz, findet vom 5. bis zum 9. Juni im kalifornischen San Jose statt. Als Neuerungen von Apple werden Informationen über die Features und den Start der nächsten Betriebssysteme, iOS 11 und macOS 10.13 erwartet.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicher reisen: Datenbank pünktlich zum Start der Osterferien aktualisiert

Über Ostern geht es in den Urlaub? Vorher solltet ihr euch noch die App “Sicher reisen” installieren.

sicher reisen

In Hessen starten die Osterferien schon am Montag, eine Woche später sind auch viele weitere Bundesländer dran. Wer über Ostern in ein anderes Land verreist, findet in der kostenlose App “Sicher reisen” (App Store-Link) Tipps zur Reisevorbereitung, Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland sowie Reise- und Sicherheitshinweise.

Mit dem kürzlich erfolgten Update wurden alle Inhalte, Daten, Warnungen und Hinweise aktualisiert. Die Gratis-App für iPhone und iPad bietet in den Reisevorbereitungen hilfreiche Artikel zu verschiedenen Themen. So wird erklärt, was eine Auslandskrankenversicherung ist, wie die elektronische Registrierung bei Auslandsaufenthalten funktioniert, welche Ausweisdokumente und Einreisebestimmungen es gibt und vieles mehr.

Sicher reisen liefert wichtige Informationen für die Auslandsreise

Des Weiteren können unter “Mein Reiseland” Informationen zu jedem Land der Welt eingeholt werden, ebenso gibt es Reise- und Sicherheitshinweise. Ebenfalls praktisch: In der App lässt sich einsehen, wo sich deutsche Vertretungen wie die Botschaft oder das Generalkonsulat befinden, inklusive Anschrift, Name, Telefon und Öffnungszeiten. Weiterhin könnt ihr euch über Notfallsituationen informieren: Was gilt es bei Passverlust zu tun? Was passiert bei einem Verkehrsunfall?

“Sicher reisen” ist 24,7 MB groß, funktioniert ab iOS 7 und sollte eigentlich auf keinem iPhone fehlen, auch wenn der Nutzen sicherlich auf einige Tage oder Wochen im Jahr beschränkt ist. Ebenfalls empfehlenswert ist die Applikation “Zoll und Reise”, die über Freigrenzen und Zollbestimmungen informiert.

WP-Appbox: Sicher reisen (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Sicher reisen: Datenbank pünktlich zum Start der Osterferien aktualisiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: Gardena Smart System – der intelligente Garten (Teil 1)

Unser Leben wird durch die Digitalisierung teilweise hektischer – manchmal erzeugen wir diese Hektik aber auch nur künstlich mit neuen Aufgaben. Dennoch, die Technik kann uns heute auch einige Aufgaben abnehmen oder auch schlicht nur erleichtern. Daher besitzen einige von uns auch ein SmartHome. Doch was für das Haus funktioniert, lässt sich auch auf den Garten übertragen. Ich habe mich die letzten Monate etwas in dieser Sparte umgeschaut. Für meinen Anwendungsfall ist schlicht das Mähen des Rasens und das Bewässern der Gartenanlage wichtig. Viel mehr geht im Garten ansich auch nicht. Außer, dass die Teichanlage gesteuert werden könnte – was eine HomeKit-Steckdose für mich übernimmt. Dennoch, der Rasen ist des Gärtners größte Arbeitsfläche und auch das Bewässern kann über die warme Jahreszeit eine nervige Sache sein. Und was tun wenn man mal drei Wochen nicht zu Hause ist? Beim SmartHome kann hier das iPhone und iPad helfen. Gleiches gilt künftig auch für den Garten!

Mit dem Gardena Smart System (LINK) sollten sich diese Probleme alle auf einen Schlag lösen, der Garten sich automatisiert verhalten und sich somit eine grüne Digitalisierung breitmachen. Wer sich für dieses Ökosystem entscheidet, kann klein Anfangen und dann immer weiter ausbauen, sofern sich der Garten ändert oder man einfach noch weitere Bereiche mit einbinden möchte. Ich habe mit der Umsetzung dieses Projektes in der ersten Märzwoche begonnen. Zu dieser Zeit ist der Garten noch gefühlt im Halbschlaf und dadurch stört man Rasen, Beete und Pflanzen noch nicht wirklich durch seine Umsetzung. Der Rasen wirkt zu dieser Zeit sowieso noch, als wäre er kaputt, doch das ändert sich innerhalb weniger Wochen rasant, wenn die Sonnenzeiten wieder länger werden.

Installation Bewässerungssystem

In meinen Anwendungsfall muss nur eine große Rasenfläche bewässert werden. Für dieses Szenario habe ich mich daher für ein Komplettset von Gardena entschieden. Das Gardena 8221-20 Sprinklersystem Komplett-Set mit Versenk-Viereckregner (LINK) kostet ca. 90€ und bringt alles mit was man braucht. In diesem Fall ist das ein Viereckregner, eine Anschlussdose, 20 Meter Verlegerohr, ein Entwässerungsventil und viel Zubehör für die Installation.

Wer noch mehr Flächen mitbewässern möchte, kann an dieses Set noch weitere Sprinkler anschließen. Hierfür hält der Hersteller Verbindungssstücke für den Wasserschlauch als auch verschiedenen Sprinklerdüsen parat – prinzipiell ist dadurch jegliche Bewässerung realisierbar (LINK). Das bedeutet, dass man auch unterschiedliche Rasenformen um das Haus herum in einem Rutsch bewässern kann. So könnten also zwei rechteckige Rasenflächen um das Haus durch zwei Viereckregner besprenkelt werden. Mit kleinen Tubendüsen lassen sich auch Beete und Eckepunkte im Garten ganz gezielt bewässern. Wichtig ist, dass der komplette Betrieb mechanisch durchgeführt wird und allein der Wasserdruck auf der Leitung diese mechanische Bedienung ermöglicht. Das lässt die Regner zwischen ihren beiden, vom Benutzer eingestellten, Anschläge verfahren. In meinem Fall fährt durch den Wasserdruck der Verregner aus dem Boden nach oben und bewässert dann in einer Fächerstellung die Rasenfläche. Ist die Rasenbewässerung am Ende und das Wasser abgedreht, fährt der Verregner in seine Grundstellung und verschwindet wieder im Boden – dies wird durch eine Rückzugsfeder im Regnersystem ermöglicht.

Die Installation kann das ganze Jahr durchgeführt werden, aber wie ich schon sagte, bietet sich das Frühjahr hier am besten an. Bevor man beginnt sollte man sich einen Lageplan seines Garten anlegen, das ging bei mir mit dem iPad Pro und dem Apple Pencil schnell von der Hand. Der genannte Viereckregner kann das Wasser maximal 9,5 m breit und 15 m weit werfen. Meine Rasenfläche ist relativ rechteckig gehalten und da der Regner gezielt in der Breite und Weite eingestellt werden kann, muss der Regner auch nicht mittig in der Rasenfläche sitzen. Die Wurfbreite lässt sich zur linken und rechten Seite hin unterschiedlich einstellen – gleiches gilt auch für die Wurfweite. Bedeutet, dass man ganz gezielt die Fläche bewässern kann.

Hat man sich alles geplant und erdacht, gilt es an der Umsetzung zu arbeiten. Hierfür beginnt man am besten bei der Anschlussdose, von wo später das Wasser in das System eingespeist wird. Dieser Punkte sollte nah an der Wasserquelle, dem Wasserhahn, liegen. In meinem Fall sitzt die Dose in einem Beet – wieso erkläre ich später. Von der Anschlussdose geht das Verlegerohr einmal zentral weg und endet einige Meter entfernt am Entlüftungsventil. Dieses dient zur Entlüftung des Systems. Endet also die Beregnung, wird aus diesem Ventil der restliche Wasserdruck und das Wasser herausgelassen. Das schützt im Winter davor, dass das System durch eine gefrorene Wasseransammlung Schaden nehmen könnte. Allerdings liegt das Verlegerohr mindestens 25 cm tief im Boden, wodurch nur tiefer Bodenfrost dies beeinflussen könnte. Das Entlüftungsventil wird im Boden auf einem Kies- bzw. Steinuntergrund platziert und auch mit gleichem abgedeckt, bevor später der Grund darüber verteilt wird. Dadurch kann Luft und Wasser aus dem Ventil herausgedrückt werden, was ganz automatisch passiert. Das Verlegerohr wird in jeder Verzweigung, Zwischenstelle oder Sprinkel nur bis zum Anschlag eingesteckt und durch einen Dreh fixiert. Es braucht keine Überwurfmutter, Schelle oder Zange zur Installation – gute Oberarme reichen aus.

Vom Entlüftungsventil geht das Verlegen weiter. Das Verlegerrohr sucht sich hier seinen Weg dann zu jedem einzelnen Sprinkler im Garten. Dies schafft man mit Verzweigadapter und der Zulegung des Rohrs zu jedem Sprinkler. In meinem Fall geht es vom Entlüftungsventil schlicht nur bis zum Viereckregner weiter. Hier wird es, wie beim Entlüftungsventil auch, eingesteckt und durch einen Dreh fixiert. Wichtig ist immer, dass man beim Verlegen nicht am Verlegerohr fest zieht, da man dadurch die Fixierung leicht lösen könnte und somit der Wasserkreislauf undicht wird. Die Sprinklerdose, auch die Anschlussdose, sollten im Boden tief genug versenkt und mit Steinen fest fixiert werden. Mit einem Gummihammer und etwas größeren Steinen lässt sich dadurch jeder Sprinkler ganz genau im Boden ausrichten. Beim Viereckregner ist außerdem wichtig, dass er tief genug sitzt. Später sollte der Deckel des Regners mit der Rasenfläche abschließen. Er muss nicht tiefer als die Rasenfläche sitzen, sollte aber nicht höher sitzen, damit später drübergemäht werden kann. Zum Thema Rasenmähen gleich noch mehr…

Bevor man das ganze System nun mit Erde bedeckt sollte man nach der Installation und Ausrichtung alles testen. Also Wasser marsch! Ist alles dicht und korrekt? Okay, dann kann die Erde nun wieder alles bedecken und die Installation damit als letzten Schritt abschließen. Wer künftig das System erweitern will muss wieder etwas buddeln – das ist klar. Prinzipiell plant man solch ein System aber nur einmal. Dennoch ist die nachträgliche Erweiterung jederzeit möglich!

Die Anschlussdose sitzt bei mir in einem Beet – das wollte ich noch klären. Der Grund ist einfach, denn der Wasserhahn sitzt bei mir nicht in der Nähe der Rasenfläche, was bei vielen anderen Gartenbesitzern ähnlich sein wird. Daher verläuft durch den Garten versteckt ein ganz normaler Gardena-Wasserschlauch, der das Wasser vom Wasserhahn zur Anschlussdose setzt.

Installation Rasenmähersystem

Bewässert wird der Rasen auf Wunsch, in dem man einfach den Wasserhahn aufdreht. Nass ist der Rasen also immer dann, wenn man möchte. Das gleiche gilt künftig auch für einen gemähten Rasen. Ich habe mich hier für das Gardena Smart System Set 19100-20 (LINK) entschieden. Das Set kostet derzeit ca. 1400€ und beinhaltet einen Rasenmähroboter, einen Bodensensor, eine digitale Wasseruhr, einen Gateway und allerhand Zubehör für Installation und die Inbetriebnahme.

Der Sileno ist ein Rasenmähroboter, der komplexe Rasenflächen von bis zu 1000 bearbeiten kann. Der Rasen wird dabei streifenfrei und auf eine gewünschte Höhe gemäht. Da der Rasen regelmäßig gemäht wird, wird die Rasenfläche im Laufe der Zeit dichter – man nennt dies auch Teppichrasen. Da der Roboter die Grashalme regelmäßig köpft (klingt brutal, oder?), dient dieser kleiner Rasenabwurf als Dünger. So werden immer nur kleine Rasenmengen abgemäht, die dann in der Rasenfläche liegen bleiben. Diesen Vorgang nennt man Mulchen. Durch diese permanente Rasendüngung wird der Rasen kräftiger und zugleich dichter – so die Theorie, denn noch kenne ich die Praxis nicht. Diese wird sich erst im Sommer zeigen – worauf ich aber sehr positiv eingestimmt bin. Der Rasenmähroboter fährt auf Wunsch manuell die Rasenfläche ab oder nach einem definierten Zeitplan. Doch zuvor gilt es das System korrekt zu installieren.

Man beginnt immer mit der Ladestation, die an einen geeigneten Platz gebracht werden muss. Der geeignete Platz befindet sich immer an der Rasenkannte und mit genug freier Fläche drumherum. Später mäht der Roboter übrigens auch um die Ladestation herum. Die Ladestation gilt nur aufgestellt aber noch nicht mit den mitgelieferten Bodenharken zu befestigen. Wir brauchen Strom! Ein 5 Meter langes Stromkabel und ein handelsüblicher Netzstecker helfen dabei. Der Stromanschluss erfolgt von der Steckdose zur Ladestation direkt und ist in dieser auch vor Feuchtigkeit geschützt. Nun schnappt man sich den Sileno-Roboter, stellt den Schalter auf der Geräteunterseite auf „On“ und platziert ihn zum Aufladen in der Ladestation. Während nun die Installation des Systems weiter durchgeführt wird, kann sich der Roboter einmal komplett aufladen. Ist der Mähmeister übrigens mal komplett leer, hat er seinen Akku in ca. 100 Minuten wieder komplett aufgeladen. Das System muss eingegrenzt werden, damit es korrekt funktionieren kann. Dafür sorgt ein Kabel um die Rasenfläche herum.

Steht man nun vor der Ladestation, so beginnt man mit dem verlegen des Begrenzungskabel immer zur linken Seite hin. Hier lässt man erst einmal ca. 50cm Kabel für den späteren Anschluss übrig und beginnst erst dann mit dem Setzen des ersten Bodenherings. Die Installation ist wirklich einfach gestaltet, denn man verlegt das Kabel nun einfach an der Begrenzung der Rasenfläche.

Wichtig ist, dass man dabei etwas Abstand hält und der ist bei unterschiedlichen Szenarien unterschiedlich. Endet der Rasen an einer Wand, gilt es 35 cm Abstand zu halten, bei Beeten mit planer Einfassung sollte man mindestens 25 cm Abstand halten. Bei Beeten fährt der Sileno-Rasenmäher somit bis über das Kabel und mäht den Rasen bis über die Steineinfassung sauber ab. Endet der Rasen unter Bäumen, fährt das Mähsystem ebenfalls über das Kabel und mäht somit den Rasen bis dorthin sauber ab. Wichtig ist, dass das Kabel wirklich immer ganz auf dem Boden liegt. Es sollte stramm und tief liegen und keine Schlaufen nach oben bilden. Über solche nach oben stehende Schlaufen fährt der Mäher später mit seinen drei Messern und kappt somit das Kabel – also Vorsicht! Gefühlt liegen dem System tausende schwarze Heringe bei, wodurch man wirklich nicht an diesen sparen muss. Bei der Verlegung des Begrenzungskabels ist wichtig, dass man eine ca. 20 cm große Schleife einarbeitet. Diese dient später für die Rückführung des Leitkabels. Nach dieser Schleife geht es gewohnt mit der Eingrenzung weiter. An der rechten Seite des Ladestation angekommen, kappt man das Kabel mit 50 cm Zusatzlänge.

Nun geht es an das Leitkabel, das zur Rückführung des Roboters dient. Wieder schnappt man sich den grünen Draht auf der Rolle für diese Installation. Man beginnt am hintern Ende der Ladestation, lässt wieder 50 cm Kabelüberschuss herausstehen und verlegt das Kabel mittig unter der Ladestation nach vorne. Von der unteren Kante muss das Kabel mindestens 2 Meter geradlinig wegführen, danach kann das Leitkabel zur Leitschlaufe des Begrenzungskabels geführt werden. Man kappt nun das Kabel mit 50 cm Überschuss und verankert das gesamte Kabel mit Ankern im Boden. Das Leitkabel wird im Anschluss mit dem Begrenzungskabel verbunden. Man greift sich dafür die Schlaufe des Begrenzungskabels und das Leitkabel und kappt alle auf eine Länge. Danach steckt man alle drei Kabelenden in eine kleine Kupplung und drückt diese mit einer Zange zusammen – die Kupplung ist mit Fett gefüllt und isoliert somit alles ab. Das Verbindungsstück befestigt man nun mit Heringen im Boden – bitte tiefer als die Rasenfläche.

War doch alles nicht schwer, oder? Nun kommt der letzte Arbeitsgang. Die drei Kabelenden an der Ladestation müssen noch angeschlossen werden. Begonnen wurde auf der linken Seite der Ladestation. Das linke Kabelende muss daher auf der linken Seite der Station angeschlossen werden. Für die rechte Seite ist das rechte Ende des Begrenzungskabels reserviert. Die Mitte dient zur Befestigung des Leitkabels. Alle Kabel führt man hinten durch die Ladestation durch, kappt sie, presst sie mit einer Zange in eine mitgelieferte Klemme und setzt diese auf den passenden Anschluss auf – fertig. Deckel zu und schon ist alles erledigt. Leuchtet in der Ladestation nun eine grüne Birne, ist alles korrekt und einsatzbereit. Blinkt die Birne blau, gilt es einmal in die Betriebsanleitung zu schauen und einen möglichen Fehler zu beseitigen. Nun kann der Roboter aus der Station per Hand herausgehoben werden und die Ladestation auf der Rasenfläche mit den mitgelieferten Bodenschrauben befestigt werden. Danach empfehle ich den Roboter in die Ladestation einzusetzen und ihn noch eine Stunde am Strom zu belassen. Dadurch ist er für den ersten Betrieb wirklich komplett aufgeladen und einsatzbereit.

Das gesamte System ist robust gegen Umwelteinflüsse, wie Sonneneinstrahlung und Regenfall geschützt. Es macht also nichts, wenn der Roboter durch Regen nass wird. Ich fand es dennoch angebrachter die Garage zu installieren, welche für ca. 160€ als Zubehör erworben werden kann (LINK). Diese kann hochgeklappt werden, wenn man an das Bedienfeld des Rasenmähroboters muss und erlaubt durch eine hintere Klappe auch den Zugriff auf die angeschlossenen Kabel – an die man nach der Installation prinzipiell nie mehr ran muss. Die Garage schützt das gesamte System perfekt gegen Regen, so das der Roboter selbst immer trocken bleibt.

Automatisierung der Systeme

Das Wasser- und Rasenmähersystem kann vom Besitzer jederzeit manuell bedient werden. Zum Bewässern reicht es den Wasserhahn aufzudrehen und durch das Öffnen des Bedienfelds am Roboter kann ein manueller Mähvorgang gestartet werden. Ist man fertig mit dem Bewässern, dreht man den Wasserhahn schlicht ab. Ist der Rasen gemäht oder der Akku leer, fährt der Roboter in seine Ladestation zurück. Aber wir will wollen das alles automatisiert haben und am besten per App, korrekt? Daher ist das iPhone und iPad künftig die Steuereinheit für beides. Dies ermöglicht die hauseigene App von Gardena.

WP-Appbox: GARDENA smart system (Kostenlos, App Store) →

Nach dem Anlegen eines Gardenakontos kann es auch schon losgehen. Beim Smart System mit dabei ist ein Gateway, der per LAN-Kabel am Router angeschlossen wird und an dem dann alle Geräte im Garten gekoppelt sind. Bedeutet, dass dieser Gateway die Zentrale für alle Systeme im Garten ist und dadurch die Möglichkeit der App-Steuerung mitbringt. In diesem Fall bedeutet das, dass der Rasenmähroboter, der Bodensensor und die digitale Wasseruhr an dem Gateway mit Hilfe der App angeschlossen werden – was insgesamt nur ca. 15 Minuten dauerte. Da alles an einem zentralen Platz in der App erreichbar ist, lassen sich einmal Zeitpläne zum Mähen aber auch zum Bewässern anlegen – unabhängig und/oder abhängig voneinander. Ebenfalls kann man auch jederzeit die Systeme manuell bedienen. Zum Beispiel 15 Minuten manuelles Bewässern außerhalb eines Zeitplans.

Der Bodensensor misst einmal die Temperatur in Grad Celcius, den Lichteinfluss in Lux und die Bodenfeuchtigkeit in Prozent. Ist ein Bewässerungszeitplan angelegt, der Boden durch natürlichen Regen aber schon nass, kann das System den Bewässerungsplan überspringen und damit das Wasser einsparen – das passiert voll automatisch. Außerdem kann der Mähzeitplan ausgesetzt werden, wenn der Boden zu nass ist. Mehr zur Automatisierung der einzelnen Systeme, dem Einsatz in der Praxis, den Erfahrungen mit dem System und der Beantwortung mehrerer Fragen bald in „Gardena Smart System – der intelligente Garten (Teil 2)“. Für eventuell offene Fragen kann ich derzeit die offizielle YouTube-Playlist von Gardena sehr empfehlen (LINK).

Im Überblick:

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileCalendar – Manager für Dokumente im Kalender

Im FileCalendar werden Dokumente, Bilder, Filme, Kontakte und Mail-Anhänge zum Kalender gespeichert. Man nutzt also weiter den Standardkalender und hat zu jedem Termin immer alle Dateien griffbereit.

Über 20 gängige Dateiformate werden unterstützt (u. a. docx, pptx, xlsx, key, numbers, pages, pfd, jpg, png, mp4).

Dateien können im Kalender umbenannt, weitergeleitet oder zur Bearbeitung in anderen Apps geöffnet werden. Das Posten von Fotos in bekannte soziale Netzwerke ist ebenso möglich. Dateien sind auf die Dropbox und Google Drive übertragbar.

FileCalendar eignet sich für Schule, Ausbildung, Studium, Beruf und alle, die unterwegs mit Dateien arbeiten. Mit Hilfe der App können sich auch Reisende – wie etwa der Bahn – bei engen Platzverhältnissen mit dem iPhone oder iPad auf ihre geschäftlichen und privaten Termine sehr gut vorbereiten.

Der FileCalendar ist ein voll funktionsfähiger Kalender. Alle Termine werden automatisch mit dem Standardkalender synchronisiert.

FUNKTIONEN
– Dateien zu Kalenderterminen speichern
– Mail-Anhänge mühelos zum Kalender speichern
– Dateien mit iTunes (PC) auf den FileCalendar übertragbar
– Dateien mit AirDrop auf andere iOS-Geräte übertragbar
– Dateien werden gerätebasiert gespeichert
– Mehr als 20 gängige Dateiformate werden unterstützt
– Dateien (auch Fotos) können umbenannt werden
– Integrierter Dateimanager
– Voll funktionsfähiger Kalender
– Kalendertermine hinzufügen oder ändern
– Termine werden mit dem Standardkalender synchronisiert

WP-Appbox: FileCalendar - Manager für Dokumente im Kalender (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

April, April: Apple stellt Desktop-Rechner NICHT ein

Wer sich fragte, weshalb Apple schon seit vielen Jahren kein Update für den MacPro und die iMac-Produktlinie gebracht hat, bekam von uns eine Antwort. Es handelte sich um einem Aprilscherz. Apple stellt die Desktop-Rechner nicht ein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil in Product (RED)-Linie aufgenommen

Apples Standard-Farbpalette kann manchmal schon ziemlich langweilig sein. Da kommt die Product Red-Produktlinie gerade recht und schafft einen frischen Wind mit einem roten Design der Apple Geräte. Das ganze natürlich auch noch für einen guten Zweck, so geht ein bestimmter Anteil des Verkaufspreises an die gleichnamige Hilfsorganisation (RED). 

Nachdem das iPhone 7 und 7 Plus nun vor einigen Tagen schon einen roten Anstrich in limitierter Edition erhalten hat, ist nun auch ein Produkt an der Reihe, von dem man zunächst einmal nicht erwartet hätte. Die Rede ist vom Apple Pencil. Der Stift des iPad Pros steht zwar nach wie vor oft in Kritik, allerdings könnten Einige ja durch das neue, edle Rot überzeugt werden.

So sieht der rote Apple Pencil der Product Red Linie aus. Wir finden, sehr edel und ein absoluter Hingucker. Oft beklagten sich Nutzer, den Apple Pencil immer wieder zu verlegen, aber in markantem rot sticht dieser aus der Unordnung auf dem Schreibtisch heraus. Für uns als absolute iPad-Fans ist der rote Eingabestift wirklich ein Must-have.

Der Apple Pencil beläuft sich normalerweise auf einen Preis von 109 Euro, allerdings muss für das Schmuckstück in Rot der ein oder andere Euro mehr gezahlt werden. Die Rede ist hierbei von 149 Euro. Dies klingt zunächst einmal nach einem hohen Preisaufschlag, allerdings muss natürlich auch bedacht werden, dass ein Teil davon als direkter Beitrag an die Hilfsorganisation (RED) gespendet wird.

Nun fragt ihr euch sicherlich, wo und ab wann ihr den Apple Pencil in der Product Red-Variante kaufen könnt und es gibt gute Nachrichten. Der rote Stift ist nämlich ab heute, dem 1. April bei unserem Partner der denkform GmbH limitiert erhältlich.

Der Beitrag Apple Pencil in Product (RED)-Linie aufgenommen erschien zuerst auf iPadBlog.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goat Simulator

Bei dem Goat Simulator handelt es sich um das neueste Spiel der Ziegensimulationstechnologie. Es bringt dir die neueste Generation an Ziegensimulation nach HAUSE. Du musst dir nicht länger vorstellen, wie es wäre, eine Ziege zu sein. 
Deine Träume werden endlich Wirklichkeit!

Im Goat Simulator geht es darum, so viel wie möglich Zerstörung anzurichten, wie eine Ziege nur irgendmöglich anrichten kann. Es wurde mit einem Oldschool-Skater-Spiel verglichen. 
Nur statt eines Skaters, bist du eine Ziege, und anstatt Tricks zu zeigen, versuchst du, alles kaputtzumachen. Wenn es um Ziegen geht, dann ist nicht einmal der Himmel die Grenze, da du wahrscheinlich einfach durch und somit das Spiel crashen kannst. 

Haftungsausschluss: Der Goat Simulator ist ein vollkommen bescheuertes Spiel und ehrlichgesagt solltest du dein Geld wahrscheinlich für etwas Sinnvolleres ausgeben, wie beispielsweise einem Hula-Hoop-Reifen, 
einen Schutthaufen oder du könntest gemeinsam mit deinen Freunden einfach eine richtige Ziege kaufen.

Die wesentlichen Features
* Du wirst zu einer Ziege 
* Erhalte Punkte dafür, dass du alles kaputt machst und beweise deinen Freunden, dass du die Alpha-Ziege bist 
* MILLIONEN AN BUGS! Wir arbeiten lediglich an den Crash-Bugs. Alles andere ist zum Schreien komisch, weshalb wir es einfach behalten 
* Spielinterne Eigenschaften, die ständig für Chaos sorgen 
* Echt jetzt, guck dir mal den Hals der Ziege an 
* Du kannst eine Ziege sein

WP-Appbox: Goat Simulator (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VuPoint Solutions PinGo Car Locator for $21

This 3-in-1 Tool Charges Your Phone, Notifies You When It's Not There, & Won't Let You Forget Where You Parked
Expires May 31, 2017 23:59 PST
Buy now and get 44% off

KEY FEATURES

If you spend a lot of time in your car, and you're wont to forgetting where you parked it, you're going to love PinGo. This tool plugs into your car and, via the free app Pin&Go, drops a pin where your car is located so you'll always know where it's parked. But that's not all - it also acts as a car charger for your phone, and will even notify you when your phone isn't present when you get in the car so you won't leave home without it. Forgetful? Let PinGo help you out.

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    USB port: 1.2A

Compatibility

    The Pin&Go app is compatible with iOS

Includes

    PinGo
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rule/One Writing Tool for $60

The All-in-One Drafting Tool for the Modern Designer
Expires March 31, 2022 23:59 PST
Buy now and get 7% off




KEY FEATURES

Every designer, architect, or engineer has a unique drafting workflow, but they all require at least a couple of basic tools: a pen and a ruler. The Rule/One combines both in a compact, expertly crafted package that fits easily in a folder, as a bookmark, or in your pocket. With interchangeable heads to write on paper, on a tablet, or carry on a lanyard, this sleek tool makes getting your ideas out an absolute breeze.

2015 Red Dot Design Awards Honorable Mention

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Material: finely crafted milled aluminum Weight: 60g Dimensions: 5.43"L x 0.98"W x 0.43"H Refill: Uniball-Signo UMR-85 (for UMN-207 Micro, 152, 105)

Includes

    Rule/One Writing Tool (black) Ballpoint, stylus, lanyard heads
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: