Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 681.564 Artikeln · 3,64 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Finanzen
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Dienstprogramme
9.
Sonstiges
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Medizin
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Navigation
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Bildung
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Medizin
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Bildung
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Dienstprogramme
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Comedy
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Bausa
3.
ZAYN
4.
Camila Cabello
5.
Portugal. The Man
6.
P!nk
7.
Imagine Dragons
8.
Post Malone
9.
P!nk
10.
Rudimental

Alben

1.
P!nk
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Roland Kaiser
4.
Trailerpark
5.
Die drei ???
6.
George Michael
7.
Paul van Dyk
8.
Santiano
9.
Helene Fischer
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Dan Brown
3.
Andreas Gruber
4.
Dan Brown
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Anne Jacobs
9.
Karin Slaughter
10.
Jürgen von der Lippe
Stand: 00:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

308 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. März 2017

Netflix plant HDR-Inhalte auch für Mobilgeräte

[​IMG]

4K und HDR sind die aktuellen Trends am TV-Markt – wobei viele der Meinung sind, dass vor allem HDR für ein sichtbar besseres Bild sorgt. HDR steht für High Dynamic Range und bedeutet die Unterstützung einer größeren Farbpalette, eines strahlenderen Weiß und tieferen Schwarz. Diese Technologie soll es nun auch auf Mobilgeräte schaffen, wie Netflix ankündigt.

Freilich ist dafür auch...

Netflix plant HDR-Inhalte auch für Mobilgeräte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple feiert die besten deutschen Filme im iTunes Store

Die Oscar-Verleihung haben wir hinter uns und auch die Goldene Kamera hat – mehr oder weniger planmäßig – ihre Preisträger erreicht. Aber der Deutsche Filmpreis 2017 steht noch aus. Diejenigen, die unter den nominierten die besten Chancen haben, sind im iTunes Store prominent aufgeführt worden. Es handelt sich hierbei um einen seltenen Moment, bei dem Apple redaktionell für Deutschland tätig wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ColorWare bringt iPhone 7 Plus Retro Edition in Beige

Momentan gibt es das iPhone 7 Plus in Diamantschwarz, Mattschwarz, Silber, Gold und Roségold, zumindest von Apple. Wer den ganz exklusiven Touch sucht, ist bei ColorWare hingegen richtig: Dort gibt es das Apple-Smartphone in einer sechsten Farbe, bei der auch vom Aufwand her das diamantschwarze vor Neid erblasst: Das iPhone 7 Plus Retro Edition kommt nämlich in Beige, wie der Ur-Macintosh.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone X: Neue Design-Studie zeigt rahmenloses Display

In den letzten Wochen haben wir bereits verschiedene Konzepte zum iPhone 8 zu Gesicht bekommen. Manche dieser Design-Studien konnten überzeugen, andere wiederum nicht. Nun taucht das nächste iPhone 8 Konzept auf, welches wir in die Kategorie „gelungen“ einsortieren.

iPhone X: Neue Design-Studie zeigt rahmenloses Display

Die Gerüchteküche ist sich nahezu einig, dass Apple beim iPhone 8 auf ein rahmenloses 5,8 Zoll OLED-Disply setzen wird, welches an den Kanten minimal gebogen ist. Auch der klassische Homebutton scheint Geschichte und so könnte Apple diesen als virtuellen Button ins Display verlagern. Das 5,8 Zoll Display könnte in zwei Bereiche aufgeteilt sein. Neben dem eigentlichen Display könnte Apple im unteren Bereich auf eine Touch Leiste setzen.

Wie das Ganze aussehen könnte, hat Gabor Balogh in einem Konzept festgehalten. Das Display ist nahezu rahmenlos. Lediglich im oberen Bereich ist ein schmaler Rahmen zu erkennen, in dem die Kamera, verschiedene Sensoren sowie die Hörmuschel untergebracht ist.

Bei dem Konzept von Balogh handelt es sich nicht nur um ein reines Hardware-Konzept. Der Designer hat sich auch Gedanken dazu gemacht, wie Siri und Augmented Reality weiter in den Vordergrund rücken könnten. Über die Kamera könnte Siri die „wahre“ Welt wahrnehmen und Gebäude, Personen etc. erkennen und Zusatzinfos einblenden. Neben dem Homebutton könnten Entwickler Widgets einblenden, um direkt mit dem Inhalt interagieren zu können. Balogh ist davon überzeugt, dass „Augmented Reality“ Apples nächstes „großes Ding“ wird. Auch geht er davon aus, dass Siri zukünftig kontextbezogener agieren kann. Diesen Wunsch haben wir in der Vergangenheit bereits auch das ein oder andere Mal geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist die Luft raus? iOS-Apps mit iMessage-Unterstützung ebben ab

iMessage-Apps waren eine der großen Neuerungen in iOS 10. Endlich (je nach Sichtweise) kann man Sticker verschicken oder Spiele spielen, direkt in der Nachrichten-App. Während es zunächst so aussah, als wenn das bei Entwicklern gerne angenommen wurde, so scheint die Luft nun heraus zu sein, wie eine App-Analyse-Firma bekannt gab.

Anzahl neuer Apps sinkt

Die App-Analytiker SensorTower haben festgestellt, dass das Angebot an Apps mit iMessage-Anbindung zurückging. Seit der Vorstellung von iOS 10 gab es durchaus rege Implementierungen, aber die Anzahl der neuen Apps hat nun stark nachgelassen. Das Wachstum habe so langsam sein Ende gefunden, so die Analytiker.

Immerhin gibt es im App Store fast 5000 Apps, die sich in iMessage einklinken können, heißt es. Das seien so viele, wie es 2008 insgesamt im App Store gegeben hat. Verwunderlich ist das indes aber nicht wirklich, denn anfangs sind neue Spielzeuge immer reizvoll und für alle Arten von Apps bieten sich die Möglichkeiten, iMessages „aufzuwerten“ auch nicht unbedingt an.

Es wird sich zeigen, wie die Entwicklung weitergeht – vielleicht erweitert Apple die Möglichkeiten in kommenden iOS-Versionen und macht sie so attraktiver für Entwickler und Anwender, sodass die Anzahl wieder steigt. Vielleicht aber auch nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WeberHaus - Fertighäuser mit HomeKit

[​IMG]

Das Unternehmen WeberHaus möchte künftig Fertighäuser mit HomeKit-Anbindung verkaufen. Die Option wird als Erweiterung für das bestehende Smarthome-System WeberLogic angeboten.

Passend zur News der Erweiterung der HomeKit Seite bei Apple - jetzt werden komplette Häuser mit diesen Funktionen angeboten. Aktuell setzt der Hersteller auf eine Lösung des...

WeberHaus - Fertighäuser mit HomeKit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alexa auf dem iPhone: Amazons Sprachassistenz in Amazon-App integriert

Alexa ist die Stimme von Amazon, die persönliche Assistentin, eine Kollegin oder gar Konkurrentin von Siri. Wer mit ihr kommunizieren will, muss derzeit ein Amazon Echo besitzen. Bald aber schon reicht ein iPhone samt Amazon-App, denn das kommende Update wird die Assistentin mitbringen. Sie soll beim Einkaufen helfen, aber auch alle andere Funktionen wahrnehmen, die schon vom Echo bekannt sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Drei neue Stores vor Eröffnung, auch in Miami

Apple Store: Drei neue Stores vor Eröffnung, auch in Miami auf apfeleimer.de

In den vergangenen Jahren ist ein Apple Store nach dem anderen aus dem Boden gesprossen, am übernächsten Samstag steht die Eröffnung von drei weiteren Stores an. Unter anderem auch in Deutschland, denn in der Schildergasse in Köln ist ein neuer Store entstanden.

Apple Store: Drei neue Stores eröffnen in Kürze

Dieser wird am 25. März 2017 eröffnet, am gleichen Tag werden noch zwei weitere Stores eröffnet. Einer davon im Jinmao Place in Nanjing (China), der andere in der Brickell City Centre Shopping Mall, die neu in Miami (USA) gebaut wurde.

Gerade der Store in Miami ist dabei ein Novum, wenngleich es schon vier Stores in Miami gibt. Der neue Apple Store ist aber der erste seiner Art, der in Downtown Miami eröffnet wird. Das Viertel gilt als Szeneviertel und ist dementsprechend attraktiv für Apple.

Downton Miami als neuer Standort, Eröffnung in Köln

Natürlich ist aber auch die Expansion in China wichtig, da der chinesische Markt auch in Zukunft eine immense Bedeutung haben wird. Aus diesem Grund ist damit zu rechnen, dass Apple in den kommenden Jahren immer mehr Stores in China eröffnen möchte.

Der Beitrag Apple Store: Drei neue Stores vor Eröffnung, auch in Miami erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt Tausch Rausch: bis zu 220 Euro Alt-gegen-Neu-Prämie sichern

Deutschland ist im Tausch-Rausch, so bewirbt Media Markt seine aktuelle „Tausch Rausch Aktion“. Die Elektrokette hat eine neuen Aktion gestartet, bei der ihr bis zu 220 Euro Alt-gegen-Neu-Prämie kassieren könnt.

Bis zu 220 Euro beim Media Markt Tausch Rausch kassieren

Media Markt hat die Tausch Rausch Aktion gestartet. Diese gilt für TVs, Soundbars, Haushaltsgeräte, Küchenmaschinen, Kaffeevollautomaten und Bodenpflege. Die Prämie, die ihr kassiert, richtet sich nach dem Anschaffungspreis des Neugerätes. Je höher der Anschaffungspreis, desto höher ist natürlich auch die Pramie.

Solltet ihr grundsätzlich über die Anschaffung eines Gerätes aus den oben genannten Rubriken nachdenken, können wir euch nur empfehlen, die Preise bei Media Markt zu prüfen und euch die Prämie in Form eines Gutscheins zu sichern.

Die Aktion ist ab sofort und nur bis zum 25.03.2017 gültig. Teilnehmende Produkte sind mit den Hinweis „Aktionsprodukt“ versehen. Bei Online bestellter und/oder gekaufter Ware wird der Geschenkcoupon frühestens ab dem 19.04.2017 per E-Mail zugeschickt. Der Mindestbestellwert zur Einlösung des Coupons muss bei Online-Käufen mindestens 0,01 Euro über dem Coupon-Wert liegen. Gutscheincoupons des Onlineshops sind nur im Onlineshop bis einschließlich 30.09.2017 einlösbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Systemupdates voraus - Apple bereitet Freigabe von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 vor

Meist gibt Apple bereits direkt nach Veröffentlichung eines größeren Systemupdates auch eine erste Betaversion für Entwickler frei. Anhand der Updatefrequenz lässt sich gut ablesen, wie nah das Update für alle Nutzer steht. Während Apple am Anfang der Betaphase immer zwei Wochen verstreichen lässt, beschleunigt Apple nach den ersten Beta-Builds den Takt normalerweise auf eine Woche. Sobald nur ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus Retro Edition: 1900 Dollar für ein Smartphone „aus den 80ern“

Jede Zeit hat ihr Design und früher war sowieso alles besser. Auch das Design! Wer das so sieht und das nötige Kleingeld hat, kann sich für 1899 Dollar das iPhone 7 Plus Retro Edition bestellen. Es sieht aus wie ein Macintosh aus den 80er Jahren – in Beige.

Jegliches hat seine Zeit

Wer sich mit dem Look anfreunden kann und bereit ist, mehr als doppelt so viel zu bezahlen wie das iPhone 7 Plus ohnehin schon kostet, der kann ab sofort bei ColorWare das iPhone 7 Plus Retro Edition bestellen. Es kommt mit 256 GB Speicher und ohne SIM-Karte, dafür im klassischen Macintosh-Look der 80er Jahre. Allerdings muss man ein wenig darauf warten – die Lieferzeiten werden derzeit auf zwei bis drei Wochen geschätzt.

iPhone 7 Plus Retro Edition, Bild: ColorWare

Bei der speziellen Ausgabe wurde viel Wert auf Details gelegt. Die typischen Rillen am Rand des Gehäuses sind vorhanden und auch der Apfel ist bunt, wie es in den 80ern bei Apple so üblich war. Die ersten 25 Bestellungen bekommen eine eingravierte Nummer, die die Echtheit bestätigen soll.

Im Lieferumfang enthalten ist im Grunde genommen all das, was auch bei einem regulären iPhone dabei wäre: EarPods, ein Lightning-Kabel, ein Netzteil und eine Dokumentation.

Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutscher Filmpreis 2017: Nominierte Filme jetzt auf iTunes (Liste)

In iTunes findet Ihr ab sofort alle Nominierten des Deutschen Filmpreis 2017.

Am 28. April wird der diesjährige Deutsche Filmpreis vergeben. Heute wurden die elf nominierten Filme bekanntgegeben – die iTunes auch allesamt im Programm hat.

Darunter finden sich neben dem oscarnominierten Film „Toni Erdmann“ auch Highlights wie die Literaturverfilmung „tschick“ nach einem Roman von Wolfgang Herrndorf oder das Biopic „Marie Curie“. Die komplette Liste mit weiteren Informationen ist auch auf der Webseite des Deutschen Filmpreis 2017 zu finden.

Hier für Euch noch alle elf Nominierten in einer kompakten Übersicht mit Download-Box. Einige stehen dabei schon zum Kauf bereit, andere könnt Ihr erfreulicherweise jetzt schon vorbestellen:

Toni Erdmann Toni Erdmann
Keine Bewertungen
11,99 €
Willkommen bei den Hartmanns Willkommen bei den Hartmanns
Keine Bewertungen
Gratis
Tschick Tschick
Keine Bewertungen
11,99 €
Die Blumen von gestern Die Blumen von gestern
Keine Bewertungen
Gratis
Wild Wild
Keine Bewertungen
11,99 €
Auf Augenhöhe Auf Augenhöhe
Keine Bewertungen
9,99 €
24 Wochen 24 Wochen
Keine Bewertungen
Gratis
Nebel im August Nebel im August
Keine Bewertungen
9,99 €
Marie Curie Marie Curie
Keine Bewertungen
Gratis
Die Welt der Wunderlichs Die Welt der Wunderlichs
Keine Bewertungen
9,99 €
Das kalte Herz Das kalte Herz
Keine Bewertungen
Gratis
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ETNews: Samsung bringt noch dieses Jahr ein faltbares Display auf den Markt!

ETNews: Samsung bringt noch dieses Jahr ein faltbares Display auf den Markt! auf apfeleimer.de

Solltet Ihr auch zu den Menschen gehören, die bei der neuen Westworld Serie von HBO und speziell bei den Technikspielereien ein „Shut Up and Take my Money“ ausgerufen haben, gibt es gute Neuigkeiten.

Um genau zu sein, könnten die, in der Serie genutzten Klapp-Smartphones, die sich ganz bequem zum Tablet entfalten lassen, schon dieses Jahr Realität werden.

Gerücht hält sich beharrlich seit 2014

ETNews berichten unter Berufung auf Insider, dass Samsung kurz vor der Fertigstellung seiner faltbaren Smartphone-Reihe stehen soll. Gut, dieses Gerücht hält sich jetzt seit fast drei Jahren beharrlich.

YouTube Video

Nachdem Samsung aber erst vor kurzem auf der MWC ausgewählten Experten einen Prototyp des faltbaren Devices gezeigt hat, könnte diese Behauptung von ETNews der Wahrheit entsprechen.

Beginnt mit faltbaren Displays ein neues Smartphone-Zeitalter?

Jetzt stellen sich dann zwei Fragen: Wird sich diese Technik durchsetzen? Statt immer iPhone und Geldbeutel in den Hosentaschen zu haben, könnte dank flexiblem Klapp-Display zukünftig die beiden Geräte in einem genutzt werden.

Also eine Art Lederetui (Geldbörse) mit aufklappbaren Display außen & innen. Und die wesentlich wichtigere Frage: Arbeitet auch Apple an einem solchen Designkonzept? Ein iPhone, das sich zum iPad Pro mit knapp 13 Zoll aufklappen lässt, wäre schon irgendwie genial….

Was denkt Ihr über die neue Technik? Legt Samsung damit eine Punktlandung hin oder handelt es sich nur um eine Spielerei? Ab damit in die Kommentare!

Der Beitrag ETNews: Samsung bringt noch dieses Jahr ein faltbares Display auf den Markt! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 5 mit tvOS 11 in den Startlöchern

Apple erprobt scheinbar schon die nächste Generation des Apple TV. In Serverlogs tauchte ein Apple TV 6,2 auf. Die aktuelle Version heißt 5,3. Auch tvOS 11 soll schon in frühen Alphaversionen im Umlauf sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazons Sprachassistent Alexa kommt aufs iPhone

Amazon hat heute bekannt gegeben, dass der hauseigene Sprachassistent Alexa offiziell den Sprung auf das iPhone macht. Somit steht unter iOS ein weiteres Sprachassistent zur Verfügung. Dieser wird in die Amazon App integriert und steht zunächst nur in den USA zur Verfügung.

Amazons Sprachassistent Alexa kommt aufs iPhone

Apple hat Siri, Google hat Google Now bzw. Google Assistant und Amazon hat Alexa. Am heutigen Tag hat der Online-Händler bekannt gegeben, dass Alexa in die Amazon App für iOS integriert wird und dort Anwendern zur Seite steht.

Somit kann Alexa zukünftig nicht nur auf Amazon Echo, sondern auch auf dem iPhone genutzt werden. Hierzu hat Amazon eine Sonderseite eingerichtet. Auf dieser erklärt Amazon die Möglichkeiten, die Nutzer über die Amazon App für iOS haben. Ihr könnt Alexa nutzen, um Fragen zu stellen, Einkäufe zu tätigen, Musik abzuspielen und mehr. Anwender müssen lediglich die Mikrofon-Taste in der Suchleiste anklicken und schon wird Alexa aktiviert.

Darüberinaus hält Amazon noch ein paar Beispiele für Sprachbefehle parat und informiert auch darüber, dass ihr mittels Alexa verschiedene Smart Home Geräte steuern könnt. Wir haben vor ein paar Wochen Alexa über Amazon Echo getestet. Das Ergebnis war zufriedenstellend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ownCloud und Nextcloud: Sicherheits-Check für private Cloud-Lösungen

Owncloud Nextcloud SicherheitDie Open-Source-Anwendungen ownCloud und Nextcloud erlauben das Einrichten von Cloud-Lösungen auf eigenen Servern. Besonders ownCloud wird auch im privaten Umfeld eingesetzt. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt nun vor teils kritische Sicherheitslücken in beiden Systemen. Die vom BSI angesprochenen Sicherheitslücken sind nicht neu und in den aktuellen Versionen der Anwendungen bereits behoben, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prozessoren für iPhone und iPad: Samsung will auch wieder produzieren

Früher durfte Samsung Apples Prozessoren für iPhone und iPad herstellen, später kam TSMC dazu und momentan ist Samsung komplett außen vor aus dem Geschäft. Geht es nach den Koreanern, so soll sich das wieder ändern.

Samsung gibt nicht auf

Momentan gehört Samsung nicht zu den Firmen, die Prozessoren für Apple fertigen dürfen. Denn das überlässt der Hersteller Intel für Macs und TSMC für iPhones und iPads. Berichten zufolge soll das auch in diesem Jahr noch so bleiben. Samsung hätte aber gerne wieder etwas vom Chip-Kuchen ab, wie ET News aus Korea berichtet.

Dem Bericht zufolge will Samsung bei Apple mit seiner 7-nm-Technologie werben, die bis 2018 marktreif sein soll. Die Strategie lautet, die Technik vor allen anderen auf den Markt zu bringen. Allerdings dürfte Apple noch die Aufteilung der Produktion in den Knochen stecken, die 2015 beim iPhone 6s vorgenommen wurde. Die Samsung-Chips hatten zwar die vermeintlich neuere Technologie, wurden aber wärmer und verbrauchten mehr Strom.

Darüber hinaus ist auch TSMC nicht untätig und plant bereits die Chip-Produktion nach der 5- und 3-nm-Technik. Außerdem genießt Samsung seit der Blamage mit dem Galaxy Note 7 in der Industrie nicht mehr unbedingt einen sehr zuvorkommenden Ruf als Auftragsfertiger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ghosts’n Goblins Mobile: Capcom-Retro-Klassiker mit unsäglicher Steuerung

Es scheint in Mode gekommen zu sein, ältere Spiele für iOS-Geräte neu aufzulegen. Das kann gelingen – oder im Fall von Ghosts’n Goblins Mobile auch nicht.

Ghosts n Goblins Mobile

Ghosts’n Goblins Mobile (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und kann auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung ist etwa 83 MB groß, kostet kleine 99 Cent und lässt sich ab iOS 8.0 installieren. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher verzichtet werden, das Spiel steht lediglich in englischer Sprache bereit.

Das Team von Capcom beschreibt Ghosts’n Goblins als „legendären Side-Scrolling-Action-Platformer“. Das Arcade-Game erschien erstmals 1985 auf der Bildfläche und wurde laut Angaben bei Wikipedia „für viele Heimcomputer, unter andere für den C64, umgesetzt“. Dort findet sich auch eine kurze Inhaltsangabe: „Der Spieler steuert den Ritter Arthur und muss eine Prinzessin befreien. Dabei muss er auf dem Weg zu ihr Gegner vernichten oder ihnen ausweichen und Hindernisse überwinden, meist in Form von Abgründen, Leitern oder Plattformen, von denen sich manche horizontal, andere auf- und ab bewegen.“

Ritter Arthur ist zu Beginn des Spiels mit insgesamt sechs Leben ausgestattet und verliert bei Berührung durch einen Feind zunächst seine Rüstung, kann aber noch bis zum nächsten Gegnerkontakt weiterspielen, ehe er das Zeitliche segnet. Fällt man hingegen in einen Abgrund, einen See oder verfehlt eine Plattform, ist die jeweilige Partie sofort beendet. In verschiedenen Umgebungen, darunter einem Friedhof mit Zombies, Fledermäusen und Kanonenkugeln spuckenden Pflanzen, hat man möglichst lange am Leben zu bleiben und zum Abschluss der Level auch Boss-Gegner wie Drachen oder Riesen zu besiegen.

Viel zu große virtuelle Buttons auf dem Spielbildschirm

Die Umsetzung für iOS-Geräte setzt aufgrund des touchbasierten Displays auf virtuelle Buttons auf dem Screen, um Ritter Arthur durch die verpixelten Welten zu navigieren. Neben Pfeiltasten zum Vor- und Zurückbewegen gibt es auch einen Bereich zum Springen und einen Button zum Angreifen. An diesem Punkt setzt aber gleichzeitig auch der größte Kritikpunkt des Spiels an: Die virtuellen Buttons auf dem Bildschirm sind so riesig und unglücklich platziert, dass sie die Hälfte des Screens einnehmen und nur wenig freie Sicht auf das Spielgeschehen bieten.

Wer auch immer für diese Design-Entscheidung zuständig war, gehört gefeuert oder sollte zur Strafe 10 Stunden am Stück Ghosts’n Goblins Mobile mit verkrampften Fingern auf dem iPad spielen. Aufgrund dieses großen Mankos können wir aktuell auch keine Empfehlung für diesen Retro-Klassiker ausgeben – das Gameplay macht aufgrund der schlecht platzierten virtuellen Buttons keine Freude, sondern führt eher zu verkrampften Fingern und jeder Menge Frust. Wir hoffen, dass die Entwickler mit einem Update eine neue Steuerungs-Option integrieren – bei anderen Platformern funktionieren virtuelle Buttons immerhin auch.

WP-Appbox: Ghosts'n Goblins MOBILE (0,99 €, App Store) →

Der Artikel Ghosts’n Goblins Mobile: Capcom-Retro-Klassiker mit unsäglicher Steuerung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 5 und tvOS 11 hinterlassen erste Spuren

Einen Monat ist es her, dass ein Bericht aufkam, der davon sprach, dass Apple an einem AppleTV 5 mit 4K Ultra HD sowie HDR arbeitet. Nun zeigen sich AppleTV 5 sowie tvOS 11 erstmals in Developer Logs.

AppleTV 5 und tvOS 11 tauchen erstmals auf

Firi Games, die Entwickler der Arcade-Spiele Phoenix HD und Phoenix II, haben gegenüber Macrumors bestätigt, dass sie in ihren Developer Logs erstmals ein Gerät mit der Bezeichnung „AppleTV6,2“ registriert haben. Auf diesem lief tvOS 11. Dieses Gerät griff auf Phoenix HD von einem AppleTV in den USA zu. Die IP Adresse, von der der Zugriff erfolgte, fällt in den IP Bereich des Apple Hauptquartiers in Cupertino.

Das bisherige AppleTV 4 hört auf den Namen AppleTV5,3, während AppleTV 6,2 keinem Gerät zugeordnet werden kann, welches Apple bisher vorgestellt hat. Die aktuelle AppleTV Generation wurde im Oktober 2015 präsentiert. Von daher ist es durchaus wahrscheinlich, dass Apple seit einiger Zeit an einem Nachfolger arbeitet und diesen auch in freier Wildbahn testet.

Ansonsten sind die Informationen rund um AppleTV 5 sehr rar. Wie eingangs erwähnt, hieß es letzten Monat, dass die kommende AppleTV Generation 4K unterstützen wird. In unseren Augen ein willkommener Schritt, allerdings nur, wenn der iTunes Store auch Video-Inhalte in 4K zur Verfügung stellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Nintendo Switch ausprobiert

Wir haben uns Nintendos neueste Konsole, die Switch, genauer angesehen.

Switch ausgepackt

Im Paket enthalten sind, neben der Switch plus Controllern auch das Dock, mit dem die Konsole an den Fernseher angeschlossen und geladen werden kann, ein Ladegerät und ein „Gamepad-Halter“, auf dem die beiden Kontroller aufgesteckt werden können, um ein gut verwendbares Gamepad zu bilden. Außerdem liegt ein HDMI-Kabel bei.

Das kann die Switch

Ohne die angesteckten Controller sieht das relativ dicke Tablet etwas komisch aus. Sind der rechte und linke Joycon befestigt, wird zwar noch kein Designer-Stück daraus, aber es gibt auch nichts am Aussehen auszusetzen. Als einziger Anschluss befindet sich ein USB-C-Port auf der Unterseite der Konsole. Dieser kann direkt zum Laden verwendet werden.

Über das Fernseher-Dock wird dadurch auch das Bild-Signal ausgegeben. Die Spiele werden entweder als Modul in den entsprechenden Schacht geschoben, können aber auch aus dem E-Shop heruntergeladen werden. Dann empfiehlt sich jedoch die Verwendung einer MicroSD-Karte.

Auf der Rückseite der Switch befinden sich zwei Öffnungen, durch die Luft zu dem Lüfter ins Innere dringen kann. Ein kleiner Ständer ermöglicht es auch, die Konsole auf dem Tisch aufzustellen. Das funktioniert zwar, ist jedoch alles andere als stabil.

Die Oberseite bietet den Power- und die Lautstärke-Buttons. Daneben befindet sich eine Öffnung, durch die die warme Luft nach draußen geblasen wird, ein Kopfhörer-Anschluss und der Spielekarten-Schacht.

Die Controller

Die beiden JoyCon-Controller bieten je zwei Schulter-Buttons, einen Analogstick und weitere sieben Tasten, die je nach Spiel unterschiedlich verwendet werden können. Der linke Controller hat zusätzlich einen Screenshot-Button, mit dem besondere Elemente im Spiel einfach festgehalten werden können.

Auf dem rechten JoyCon befindet sich an dieser Stelle der Home Button. Beide Controller werden kabellos verbunden und können beliebig an- und abgesteckt werden. Auf der Unterseite eines Controllers ist außerdem eine IR-Kamera angebracht.

Die Software

Nintendo setzt hier wieder einmal auf ein selbst entwickeltes Betriebssystem, das aktuell in Version 2.0 vorliegt. Gleich vorweg: Wer kein Spiel besitzt, kann mit der Konsole nur sehr wenig anfangen. Die aktuelle 3DS kommt mit einigen vorinstallierten Apps, darunter einem Web-Browser, Kamera, Musik-Player, AR-Spielen und mehr. Die Switch hingegen hat nur den E-Store, ein Album für Screenshots und eine Neuigkeiten-App.

Das Home-Menü besteht aus einer vertikalen Liste Eurer Titel. Manuelles Sortieren oder Ordnen ist zum aktuellen Zeitpunkt weder möglich noch wirklich nötig (die Auswahl der Spiele ist noch stark begrenzt). Darunter sind die System-Anwendungen aufgelistet, darüber werden die Nutzer-Verwaltung, Uhrzeit und der Akkustand angezeigt.

Die Navigation funktioniert über den Touchscreen erfreulich gut, aber es kann auch jedes Element mit den Controllern erreicht werden.

Nutzen mehrere Familienmitglieder dieselbe Konsole, kann jeder seinen eigenen Speicherstand in Spielen haben. Vor jedem Software-Start kann der aktive Nutzer ausgewählt werden. Die Daten werden dann entsprechend geladen.

Ihr könnt auch Freunde hinzufügen. Dazu benötigt Ihr einen Freunde-Code (meiner lautet SW-1396-3404-8416), ein gemeinsames Spiel oder müsst im selben Netzwerk unterwegs sein.

Die System-Anwendungen

Es kann immer nur ein Spiele-Titel laufen. Wenn Ihr von einem Titel in den anderen wechseln wollt, muss der vorher aktive Titelo beendet werden. Die System-Apps laufen jedoch parallel und können genutzt werden, ohne dass die laufenden Spiele geschlossen werden müssen.

Die Neuigkeiten-App zeigt Nachrichten von Nintendo zu Produkten, neuen Spielen, Tipps, Tricks und Ankündigungen an. Die Inhalte werden auf Deutsch übersetzt und sind oft mit Videos und Links in den eShop ausgestattet.

Der eShop wirkt aktuell noch sehr unfertig. Ihr habt die Möglichkeit, Titel zu suchen oder eine Liste mit allen Inhalten durchzuscrollen. Kategorien, Sammlungen oder ähnliches gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Das muss sich aber dringend ändern, wenn die Auswahl der Spiele wächst.

Jeder Titel ist mit Beschreibung, Bildern, eventuell Videos und weiteren Informationen ausgestattet. Bezahlt wird entweder per Kreditkarte oder Guthabenkarten. Eine nette Draufgabe: Der Reiter „bald erhältlich“ weist auf Titel hin, die aktuell noch in der Entwicklung sind, mit denen aber in naher Zukunft gerechnet werden kann.

Das Album beinhaltet Eure Screenshots. Diese könnt Ihr entweder löschen oder aber auf Facebook und Twitter mit anderen teilen.

Das Spielen

Die Switch kann sowohl im Handheld- als auch im Konsolen-Modus genutzt werden. Ich persönlich bevorzuge erstere Variante. Im Inneren der Konsole werkelt ein leistungsstarter Nvidia-ARM-Chip. Dieser hält zwar nicht mit PS4, Xbox One oder modernen PCs mit, bietet aber genug Leistung für herausragende Spiele-Momente. Im Handheld-Modus werdet Ihr aktuell vermutlich nichts mit vergleichbarer Leistung finden.

Im Konsolen-Modus macht sich die fehlende Rechenleistung zwar bemerkbar, sie ist aber kein Spaß-Killer. Um den Chip zu kühlen, ist ein kleiner Lüfter verbaut, der meist jedoch kaum bis gar nicht zu hören ist.

Die richtigen Titel können durchaus beeindrucken. Der neueste Legend-of-Zelda-Titel konnte mit der liebevollen Comic-Grafik, atemberaubender Weitsicht und gelungenen Grafik-Effekten nicht nur mich überzeugen.

Das Zubehör

Erst ein paar Worte zum Dock: Dieses ist denkbar simpel gehalten – Kabel einstecken, Switch rein und fertig. Manche Nutzer beklagen Kratzer auf der Konsole, die durch das Einschieben in den Schacht entstehen. Bei mir ist davon nichts zu sehen.

Angedockt kann die Switch nicht nur laden, sondern auch den Fernseher als Bildschirm nutzen. Aufgrund der besseren Stromversorgung kann auch mehr Leistung zur Verfügung gestellt werden. Die Auflösung ist jedoch auf Full-HD beschränkt. Auf 4K wird einfach nur hochskaliert. Geladen werden kann die Switch übrigens durch jedes USB-C-Kabel und theoretisch auch per Powerbank.

Das JoyCon-Gamepad ist sehr praktisch, wenn die Konsole im Dock steckt. Dann zieht Ihr einfach die JoyCons ab und steckt sie auf den Controller. Das ist bequemer, als sie einzeln in der Hand zu halten.

Das Fazit

Alles in allem habe ich bisher eine sehr glückliche Woche mit meiner Switch verbracht. Leider werde ich zwar keinen dbrad-Skin aufkleben können, aber das Produkt wirkt solide. Softwaremäßig ist aktuell alles okay. Es könnte ruhig mehr sein und in Zukunft, wenn es mehr Spiele gibt, müssen sowohl der eShop als auch das Home Menü unbedingt noch etwas überarbeitet werden.

Aber das, was Nintendo ausmacht, ein liebevolles Design und Spiele, die mit mehr Herz und Hirn gemacht sind als die Games auf anderen Plattformen – lassen sich bereits jetzt zocken.

Der Akku müsste meiner Meinung nach zwar etwas länger halten und auch der interne Speicher könnte größer sein, aber nichts davon ist übermäßig störend. Die Konsole hat viel Potential – und ich bin froh, dass ich sie gekauft habe.

Habt Ihr noch Fragen? Stellt sie einfach in den Kommentaren!

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 5 und tvOS 11: Erste Hinweise in Entwickler-Logs gefunden

Apple TV 5 und tvOS 11: Erste Hinweise in Entwickler-Logs gefunden auf apfeleimer.de

Bereits vor kurzem hat es die ersten Gerüchte rund um Apple TV 5 gegeben, was nicht verwunderlich ist. Immerhin ist Apple TV 4 bereits seit rund eineinhalb Jahren auf dem Markt verfügbar und die Konkurrenten wie Amazon, Google oder Roku bieten bereits Optionen für die 4K-Wiedergabe an.

Apple TV 5 und tvOS 11: Erste Hinweise aufgetaucht

Bei Apple soll die 4K-Kompatibilität erst mit dem Update auf Apple TV 5 erfolgen, wie zuletzt berichtet wurde. Passend dazu sind nun erste Hinweise auf die fünfte Apple-TV-Generation sowie das dazugehörige tvOS 11 aufgetaucht. Und zwar in Form von Einträgen in den Logdaten der Entwickler Firi Games.

Diese haben festgestellt, dass aus den USA ein Zugriff auf ihre Anwendungen Phoenix HD und Phoenix II erfolgt ist, der sich dem Gerät „AppleTV6,2“ zuordnen lässt. Dieses Gerät wurde mit tvOS 11 in den Logdaten entdeckt, die Modellnummer passt hierbei zu Apple TV 5.

Verkaufsstart noch in diesem Jahr geplant

Damit mehren sich die Hinweise darauf, dass Apple in diesem Jahr tatsächlich noch ein neues Apple TV auf den Markt bringen wird. Wann genau dies der Fall sein soll, ist bisher noch nicht bekannt. Aufgrund Apples Verhalten in der Vergangenheit wäre ein Verkaufsstart im September 2017 aber eine denkbare Option.

Der Beitrag Apple TV 5 und tvOS 11: Erste Hinweise in Entwickler-Logs gefunden erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt neue Betaversionen von iOS 10.3 und macOS 10.12.4

Es sind die wahrscheinlich letzten Vorabfassungen vor der Fertigstellung: Apple hat heute sowohl Entwicklern als auch Mitgliedern des Betatestprogramms neue Builds von iOS 10.3 (14E5277a) und macOS 10.12.4 (16E191a) zur Verfügung gestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stockfish für Mac: Schach-App für Einsteiger und Profis

Stockfish Schach MacWenn ihr gerne Schach spielt oder gerade dabei seid, das Spiel zu lernen, solltet ihr der Mac-App Stockfish einen Blick schenken. Mit der kostenlos erhältlichen Anwendung holt ihr euch ein Schachbrett mitsamt leistungsstarkem Analyse-Computer auf den Mac. Stockfish kommt mit einer schlichten, klassischen Oberfläche, lässt sich aber für Retina-Auflösung optimiert auch im Vollbildmodus nutzen. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 5: Erste Hinweise aufgetaucht

Im Februar kam der erste Bericht auf, der über ein Apple TV der 5. Generation schrieb. Nun will ein Entwickler von Arcade-Games für das Apple TV erste Hinweise in den Server-Logs entdeckt haben, die auf eine neue Generation hinweisen.

Nicht ausgeschlossen

Bei den Kollegen von Mac Rumors haben sich die Entwickler Firi Games gemeldet, bekannt durch Phoenix HD und Phoenix II, haben in ihren Server-Logs erste Hinweise auf ein Apple TV 5 entdeckt. Das Gerät meldete sich als „AppleTV6,2“ an und wurde mit „tvOS 11.0“ betrieben – beides gibt es in freier Wildbahn so noch nicht. Die IP, mit der auf die Server zugegriffen wurde, stammt aus dem Gebäudekomplex von Apple in Cupertino, heißt es.

Einerseits ist eine gesunde Portion Skepsis bei derartigen Themen nicht verkehrt, denn sicher kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Daten gefaked wurden. Andererseits passt das Zeitfenster ganz gut, denn im Januar 2013 wurden auch schon Zugriffe eines iPhone 5s mit iOS 7 registriert, das dann im Herbst auf den Markt kam, wie sich Mac Rumors erinnert.

Bloomberg hatte im Februar darüber berichtet, dass Apple unter dem Codenamen „J105“ ein Apple TV 5 entwickeln soll, das mit 4K-Kompatibilität kommt. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass Apple an einem Nachfolger arbeitet, denn bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen hat Apples Finanzchef einen Rückgang der Verkaufszahlen des Apple TV eingestanden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist es die Letzte? iOS 10.3 Beta 7 veröffentlicht

Mit iOS 10.3 Beta 7 hat Apple eine neue Vorabversion des mobilen Betriebssystems für Entwickler und Teilnehmer am öffentlichen Testprogramm Apple Seed zum Download freigegeben. Die neue Version kann auf iPhones, iPads und dem iPod touch installiert werden. Die größten Neuerungen sind das Dateisystem APFS und eine Suchfunktion für die Bluetooth-Ohrhörer AirPods.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachfolger des Apple TV 4 aufgetaucht - in Zugriffststatistiken

Es ist kein Geheimnis, dass diverse App-Enwickler auf iOS, macOS und auch tvOS Statistik-Tools in Apps eingebaut haben, um Nutzerstatistiken zum App-Gebrauch zu erhalten. Diese ermitteln normalerweise die verwendete Hardware wie auch die Systemversion. In der Vergangenheit wurden auf diese Weise schon häufiger Geräte enttarnt, die noch gar nicht offiziell zum Verkauf stehen. Dies ist nun erneut...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV möglicherweise in Serverlogs gesichtet

Bereits vor etwa einem Monat hatte Bloomberg berichtet, dass Apple mit ersten internen Tests der nächsten Generation des Apple TV begonnen habe, welches dann unter anderem Unterstützung für 4K-Videoinhalte mitbringen soll. Nun könnte ein weiteres Indiz in diese Richtung aufgetaucht sein. Die Entwickler von Firi Games, die unter anderem für die Spiele Phoenix HD und Phoenix II, verantwortlich sind, haben in ihren Serverlogs einen einzelnen Eintrag entdeckt, bei dem sich ein Gerät als "AppleTV6,2" unter dem Betriebssystem "tvOS 11.0" ausgegeben hat. Die IP-Addresse des Geräts fällt zudem in den Bereich des Apple-Campus in Cupertino. Das aktuelle Apple TV trägt die Bezeichnung "AppleTV5,3", während ein "Apple TV6,2" von Apple bislang noch nicht verwendet wurde. Auch tvOS 11.0 ist bislang noch von Apple veröffentlicht worden. (via MacRumors)

Selbstverständlich lassen sich Geräte- und OS-Identifikationen relativ einfach fälschen. Allerdings würden sowohl Gerüchte, als auch Zeitpunkt der Sichtung zu einer möglichen Vorstellung im Herbst dieses Jahres passen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt Beta 7 von macOS Sierra 10.12.4 an den Start

Apple hat die siebte Betageneration von macOS Sierra 10.12.4 freigegeben. Seit der ersten Beta des Betriebssystems ist ein schlafschonender Lichtmodus eingebaut, der auch in iOS vorhanden ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon holt Alexa in iOS App, Start in den USA

Die Amazon Sprachassistentin Alexa kann in den USA auch fürs Shoppen benutzt werden.

Bislang war Alexa exklusiv für Amazons Echo-Lautsprecher verfügbar. Jetzt hat sich dies geändert – denn die Shopping-App des Unternehmens für iOS kann, vorerst nur in den Staaten, mithilfe von Alexa gesteuert werden.

Das hat Amazon mit einer großen Sonderseite bekanntgegeben. Damit US-User mit iPhones Alexa in der App verwenden können, müssen sie sich nur die aktuellste Version des Programms herunterladen. Ein Echo-Update ist nicht nötig.

In der neuen Version findet sich neben dem Suchfeld ein kleines Mikro-Icon. Wird dieses angetippt, ist Alexa bereit: „Such nach…“, „Spiel …. ab“, „Was ist….?“ – all diese Befehle und viele mehr sind möglich.

Unklar, ob und wann das Feature nach Deutschland kommt

Alexa ist beim Shoppen also mehr als nur eine Sprachsteuerung, sie kann auch anderweitig Fragen beantworten. Das Feature ist in den USA bislang exklusiv für iOS verfügbar. Wann eine Expansion der Funktion in andere Länder ansteht, wurde nicht angedeutet.

Amazon Amazon
(17213)
Gratis (universal, 134 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazons Sprachassistentin Alexa kommt offiziell aufs iPhone

Alexa App IphoneWer die Amazon-Sprachassistentin Alexa auf dem iPhone nutzen will, muss sich künftig nicht mehr auf Anwendungen von externen Entwicklern wie beispielsweise Reverb verlassen. Das Unternehmen hat angekündigt, dass Alexa in vollem Umfang in die Amazon-App für iOS integriert wird. Die Erweiterung soll in den nächsten Tagen, zunächst allerdings wohl nur für Amazon-Kunden in den USA […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 + macOS Sierra 10.12.4: Beta 7 ist da

iOS 10.3 Beta 7 sowie macOS Sierra 10.12.4 Beta 7 sind da. Gerade einmal drei Tage ist es her, dass Apple die Beta 6 zu iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 veröffentlicht hat. Nun geht es in die nächste Beta-Runde

Beta 7: iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4

Man könnte meinen, dass Apple rund um die iOS 10.3 sowie macOS Sierra 10.12.4 besonders akribisch ist. Vor wenigen Augenblicken hat der Hersteller aus Cupertino bereits die siebte Vorabversion des jeweiligen Betriebssystems veröffentlicht. Erneut werden bei Apple eingetragene Entwickler eingeladen, die neue Beta auf Herz und Nieren zu prüfen. Die Installation der Beta 7 von iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 erfolgt am einfachsten per-over-the-air Update bzw. über den Mac App Store.

iOS 10.3 stellt im Vergleich zur letzten iOS 10.2.1 wieder ein größeres Update dar. Die größte Neuerung liegt sicherlich in der Find My AirPods Funktion, mit der ihr verlorengegangene AirPods wiederfinden könnt. Zudem setzt Apple bei iOS 10.3 auf ein komplett neues Dateisystem (Apple File System) sowie Verbesserungen bei Siri, der Wetter-App, CarPlay, HomeKit und mehr.

macOS Sierra 10.12.4 bringt z.B. einen Night-Shift Modus, neue Siri-Möglichkeiten sowie aktualisierte PDFKit APIs zur besseren Anzeige von PDFs in Drittanbieter-Apps, die das Framework nutzen, mit sich.

Welche Änderungen die Beta 7 im Vergleich zur Beta 6 bietet, ist unbekannt. Wir gehen von Bugfixes und Leistungsverbesserungen aus. Bis zur Freigabe der jeweils finalen Version dürfte nicht mehr viel Zeit vergehen. In den nächsten zwei bis drei Wochen sollte das Update vorliegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audible Hörbücher als Deal, Spotify Gratis-Version wird eingeschränkt

Wer Hörbücher mag, sollte sich das frische Angebot von Audible auf jeden Fall anschauen.

Für kurze Zeit könnt Ihr im Audible-Hörbuch-Abo gleich vier statt drei Hörbücher auswählen – das Ganze ist für drei Monate gratis.

Normalerweise kostet ein Hörbuch-Monat bei Audbile jeweils 9,95 Euro. Monatlich ist dann ein Hörbuch inbegriffen. Selbst wenn Ihr das Audible-Abo beendet, gehören die Hörbücher weiterhin Euch und Ihr könnt sie unbegrenzt noch mal anhören. Die entsprechende Audible-App ist seit langer Zeit für iPhone und iPad verfügbar, am Mac ladet Ihr Euch die Hörbücher dann wie gewohnt via iTunes.

Drei Monate gratis vier Hörbücher, vergesst aber bitte nicht zu kündigen, falls Euch die 3 Monate ausreichen. Sinnvollerweise macht Ihr das vor Ende der 3-Monats-Frist. Gefällt Euch Audible zahlt Ihr wie gesagt ab Monat 4 entsprechend 9,95 Euro.

Gratis-User von Spotify hören neue Alben erst ein wenig später

Wo wir gerade bei Hörgewohnheiten sind: Heute kamen Gerüchte auf, wonach Spotify seine Musik-Auswahl modifizieren will. Neue Absprachen mit Plattenfirmen deuten laut der Financial Times (Paywall) darauf hin, dass Spotify neue Alben demnächst Nutzern der Gratis-Variante (die sich über Werbung finanziert) vorenthalten könnte.

Als Gratis-User müsst Ihr Euch aber nicht ärgern: Die neuen Alben werden Gratis-User Stand jetzt nur für eine kurze Zeit vorenthalten. Bedeutet: Wer ein Premium-Abo bei Spotify hat, kann neue Alben sofort hören, Gratis-Nutzer müssen sich ein paar Tage gedulden.

Erst dann sind in der kostenlosen Variante die neuen Alben verfügbar. Ab wann dieses neue Modell startet, ist noch unklar. Wir melden uns, wenn es da einen genauen Termin gibt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fokussiert am Mac arbeiten: So geht's!

Wir leben im Zeitalter der Ablenkung. Die eigentliche Herausforderung in der heutigen Arbeitswelt lautet daher längst nicht mehr, die Produktivität, sondern die Konzentration zu erhöhen. Unsere App-Auswahl für iPhone, iPad und Mac will ihren Beitrag dazu leisten. Wir präsentieren Ihnen Software, die Sie ablenkungsfrei schreiben lässt oder einfach andere Apps ausschließt. Zudem thematisieren wir Apps zum Erlernen von Atemtechniken. Denn letztlich ist diese der Grundstein unserer inneren Ruhe.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FRITZBox Portfreigaben erstellen. Was sind Portweiterleitungen?

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter FRITZBox Portfreigaben erstellen. Was sind Portweiterleitungen?

Auf der FRITZ!Box Portfreigaben erstellen, um über das Internet auf Geräte im privaten Netzwerk zugreifen zu können. Was sind Portweiterleitungen, wie richte ich diese bei einer FRITZbox ein und wie sicher ist das Port Forwarding? Was ist eine Portfreigabe? Eine Portweiterleitung (englisch port … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Curved-Display mit leichtem Rand geplant

Apple iPhone 8: Curved-Display mit leichtem Rand geplant auf apfeleimer.de

Wenn es um das Apple iPhone 8 geht, wurde bislang das kolportierte OLED-Display als größte Neuerung verkauft. Immerhin sollte es sich nicht nur um ein OLED-Display handeln, sondern um ein Edge-to-Edge-Display mit abgerundeten Seiten. Kurz darauf gab es aber Berichte zu lesen, nach denen das iPhone 8 doch über ein Flat-Display verfügen soll.

Apple iPhone 8: Nur ein leichtes Curved-Display

Wie Macrumors nun aber berichtet, soll dies auch nicht der Fall sein, zumindest nicht komplett. Zwar sei beim Apple iPhone 8 noch immer ein Flat-Display zu erwarten, aber nur zu großen Teilen. An den Seiten soll es weiterhin eine leichte Wölbung zu finden geben.

Bei dieser sei aber das Problem, dass diese unter dem 2.5D-Glas des Displays liegt. Somit handelt es sich lediglich um eine kleine optische Anpassung, aber keine Variante, die neue Funktionen beinhaltet. Anders als etwa beim Samsung Galaxy S7 Edge wäre das Curved-Display des iPhone 8 nur eine Designentscheidung.

Flat-Display als weitere Option genannt

Zumindest soll aber das Edge-to-Edge-Display beibehalten werden, sodass der Homebutton wegfallen würde. Ob Apple nach dem iPhone 8 in künftigen Generationen auf ein komplettes Curved-Display setzen wird, bleibt abzuwarten. Angesichts der Entwicklungen auf dem Smartphonemarkt ist dies aber definitiv denkbar.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Curved-Display mit leichtem Rand geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Top-Platformer Bean’s Quest bis nächsten Donnerstag gratis

BeanDie App-Schmiede Kumobius aus dem australischen Melbourne hat bereits einige gute Apps entwickelt, zum Beispiel das Duet Game (unsere Vorstellung), welches wir schon zweimal für Euch kostenlos anbieten durften. Bis nächsten Donnerstag ist nun Bean’s Quest zum ersten Mal seit Erscheinen in 2011 kostenlos. Ein witzig gemachter Retro-Plattformer, der durchaus das Zeug hat, zu einem Eurer Lieblingsspiele zu werden.

Wie von Kumobius nicht anders zu erwarten, gibt es hier ein echtes Premium-Spiel ohne lästige Werbung und ohne In-App-Käufe. Der Inhalt ist schnell erzählt: Du steuerst eine kleine, mexikanische Bohne durch fünf verschiedene Welten mit zusammen 50 Levels, sammelst Edelsteine, weichst Fallen und Hindernissen aus und erledigst nebenbei noch ein paar Störenfriede. Die Steuerung ist ganz einfach mit zwei Daumen für vor- oder zurückspringen.

Das Spiel läuft in 16bit Optik, die Framerate ist gut, die Musik macht Lust auf Urlaub und Entspannung – da gibt es wirklich nichts auszusetzen. Wenn Du weiterkommst, wirst Du immer mehr Elemente eines Physikspieles finden, da schiebst Du Felsbrocken hin und her und erlebst so manche Überraschung. Langweilig wird das Spiel so schnell nicht. Eine kleine Gemeinheit haben die Entwickler noch eingebaut: Für jeden Level gibt es eine ideale Sprunganzahl. Wer in den Olymp der Platformer-Spiele aufsteigen will, muss sicher so manchen Level mehrfach versuchen. Wem das egal ist, der kann diese Extra-Herausforderung auch ignorieren.

Insgesamt: Ein nettes Spiel, gut zur Entspannung und für alle, denen Mario zu teuer ist, eine gute Alternative.

Bean’s Quest läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Das englischsprachige Spiel braucht nur 29,9 MB und kostet normal 2,99 Euro. Kostenlos bis 23. März 2017, etwa 18:00 Uhr.

Bean

Bean’s Quest ist genau so, wie ein Platformer sein sollte: Kurzweilig und leicht zu bedienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vernetztes Haus: WeberHaus setzt bei der Umsetzung auf Apples HomeKit

Apples HomeKit kommt in immer mehr Bereichen zum Einsatz. Nun gibt es sogar ein ganzes Haus, das auf die Heimsteuerung von Apple setzt.

WeberHaus Apple HomeKit

Das Unternehmen WeberHaus, ein Produzent von Smart Home-Fertighäusern, setzt bei der Fertigstellung von neuen Haus-Projekten schon bald auf Apples HomeKit. Wie der Konzern in einer Mitteilung berichtet, sollen Smart Home-Häuser schon in diesem Jahr mit dem HomeKit ausgestattet werden.

„WeberHaus bietet seit Jahren ein intelligentes Home-Control-System mit WeberLogic 2.0 und der Software MyHomeControl von Bootup in seinen Häusern an“, heißt es auf der Website des Unternehmens. „Diese stellen nun ein Gateway für Apple HomeKit zur Verfügung, sodass alles bequem und sicher mit iPhone, iPad und der Apple Watch sowie dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann. WeberHaus ist laut Aussage von Apple der erste europäische Haushersteller, der Unterstützung für HomeKit bietet.“

Ausstellungshaus mit HomeKit in Rheinau-Linx

Die Integration von HomeKit in den neuen WeberHaus-Projekten wird es erlauben, mehrere Systeme im Haus steuern zu können. Zu diesen zählen laut Aussagen von WeberHaus „Fußbodenheizung, Jalousinen oder das im Haus fest verbaute Lichtsystem sowie zusätzliches, HomeKit kompatibles Zubehör wie Glühbirnen, intelligente Steckdosen, Heizkörperventile und Sensoren zur Messung von Luftqualität oder möglichen Wasserschäden.“ Hausbesitzern wird es ermöglicht, auch später noch bequem weitere Geräte zu HomeKit hinzuzufügen, die sich nahtlos in das System integrieren.

Wer sich für ein komplett mit HomeKit vernetztes Haus interessiert, bekommt auch ohne einen eigenen Hausbau die Möglichkeit, sich das System genauer anzusehen. Der Hersteller verfügt bereits jetzt über ein Ausstellungshaus mit integrierter HomeKit-Technologie, das sogenannte PlusEnergie-Haus generation 5.5. Selbiges kann in der Hausausstellung „World of Living“ bei WeberHaus in Rheinau-Linx besichtigt werden. Abschließend haben wir euch außerdem ein YouTube-Video eingebunden, in dem die Technik weiter erläutert wird.

Der Artikel Vernetztes Haus: WeberHaus setzt bei der Umsetzung auf Apples HomeKit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erzielt Erfolge bei Wald-Projekt in North Carolina

Im Jahr 2015 ging Apple eine Partnerschaft mit The Conversation Fund ein, um ca. 146 Quadratkilometer gefährdeten Wald in Maine und North Carolina zu schützen. Apple betonte, den Wald und die dort lebenden Tiere so zu schützen, dass niemand – sowohl der Wald als auch die Tiere – zu schaden kommen. Der Wald sollte nachhaltig geerntet und das Holz für Papier und Verpackungen verwendet werden.

Apples Wald-Projekt in North Carolina

Knapp zwei Jahre sind seit der Ankündigung vergangenen und die Kollegen von Bizjournals geben uns ein kleines Update, was sich seitdem getan an. Das Projekt war langfristig angelegt und zahlt sich so langsam aber sicher für The Conservation Fund und Apple aus. Jena Thompson Meredith, Vice President of Business Partnerships bei The Conservation Fund, gab an, dass dadurch, dass Apple 146 Quadratkilometer gefährdeten Wald in Maine und North Carolina gekauft hat, The Conservation Fund in der Lage war, das gesamte Areal zu schützen. Im Jahr 2016 erntete die Gruppe 13.000 Tonnen Holz aus den Wäldern. Wie sich diese Zahl auf die beiden Wälder verteilt ist nicht bekannt.

Die jährliche Produktion aus den Wäldern in North Carolina und Maine war gleichbedeutend mit etwa 30 Prozent der Primärfaser, die in der Apple-Produktverpackung für 2015 verwendet wurde. Inklusive Umfrage-Arbeiten, Standortvorbereitung, Ernte und Pflanzung, hat die Braunschweiger Waldtranche für dieses Projekts mehr als 30 Personen beschäftigt. Im Einzelnen sind es mehr als 10 Arbeitsplätze pro 1.000 Hektar.

Darüberhinaus geht Meredith noch auf auf weitere Arbeiten des The Conversation Fund ein. Unter anderem hat die Gruppe 185.000 Bäume im Braunschweiger Wald gepflanzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Musik App: KRFT bringt Innovation auf iPad und iPhone

Die brandneue Musik-App mit „KRFT“ bringt einen gänzlich neuen Ansatz für Musikproduktion auf das iPad und iPhone. Der Fokus liegt hierbei nicht auf dem klassischen Aufbau mit Timeline etc., wie man es von Garage Band gewohnt ist, sondern es steht hier viel mehr das Live-Experimentieren im Vordergrund. Somit lassen sich Ideen viel leichter und vor allem modularer verwirklichen und sind dabei an keine feste Struktur gebunden. Wir haben KRFT einmal für euch ausgiebig getestet. 

KRFT besteht nicht, wie man es aus herkömmlichen Musikprogrammen und Apps kennt, aus einer festen Timeline, in welcher ein linearer Song entsteht, sondern aus einer modularen Oberfläche, welche sich aus den verschiedensten Elementen zusammensetzt. Diese sind praktisch die Instrumente, wie beispielsweise Drums, Bass oder Synthesizer. Diese Elemente kann man ganz nach Belieben erstellen, personalisieren und anordnen. So kann man, wenn man ein Loop hinzufügt, dieses in einem umfassenden, professionellen Editor bearbeiten und eine Melodie/Beat komponieren, welche das Loop dann nach Tippen stets wiederholt. Bei fehlendem Taktgefühl braucht man sich keine Sorgen zu machen, den Takt passt KRFT nämlich automatisch an, was die ganze Sache um ein vielfaches einfacher macht.

Inspiration mit KRFT

Wir möchten bezüglich der einzelnen Musik-Elemente nun nicht zu sehr ins Detail gehen, jedoch gibt es neben den Loops auch noch Samples, einzelne Sounds und mehr. Diese können auch gruppiert und über Interface-Elemente gesteuert werden, welche nach Aktivierung beispielsweise einen Filter über die ausgewählten Elemente legt, die Tonhöhe ändert etc.. Schnell fällt auf, wie intuitiv und inspirierend die App ist. Wir haben uns sehr fix eingefunden und die farbenfrohe Aufmachung und die simplen aber genialen Kompositions-Möglichkeiten machen unheimlich viel Spaß. Ein kleines Manko gibt es allerdings bei der Gestaltung der Oberfläche, denn man kann die Farben der einzelnen Elemente nicht selber anpassen. Dies könnte nämlich äußerst nützlich sein, wenn man eine etwas größere Oberfläche gestaltet hat und man den Überblick behalten möchte.

Soundqualität

Was uns besonders positiv aufgefallen ist: Die Soundqualität ist wirklich überraschend gut, gerade für eine einfache App. Die Synthesizer können durchaus mit professionellen Programmen wie Logic Pro X konkurrieren und gerade mit guten Kopfhörern bietet KRFT ein überragendes Klangerlebnis. Insgesamt stehen 55 Bass-Presets, 50 Lead Presets, 14 Drum Kits und über 50 Soundeffekte zur Verfügung.

Import, Export und Kompatibilität

Seit dem neuesten Update von KRFT ist es nun Möglich auch eigene Samples hinzuzufügen, was die Soundpalette nochmal um ein vielfaches erweitert. Auch neu ist eine Kompatibilität mit dem bekannten Musikprogramm Ableton über Ableton Link. So kann man KRFT als externes Audio Interface nutzen. Die eigenen Songs lassen sich natürlich auch aufnehmen und ganz leicht exportieren.

Alles in allem sind wir mehr als begeistert von der Innovation, Dynamik und Modularität, welche die Musik App KRFT von Studio Amplify auf das iPad und iPhone bringt. Ob Musik-Profi oder Laie, jeder wird mit KRFT auf seine Kosten kommen und seiner Kreativität freien Lauf lassen können. KRFT ist für 7,99€ im AppStore zu haben, was unserer Meinung nach durchaus angemessen für den großen Funktionsumfang ist.

Der Beitrag Neue Musik App: KRFT bringt Innovation auf iPad und iPhone erschien zuerst auf iPadBlog.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini Bluetooth-Tastatur

iGadget-Tipp: Mini Bluetooth-Tastatur ab 6.63 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mini Bluetooth-Tastatur für alle die beim Tippen lieber echte Tasten fühlen wollen.

Ideal für iPad und iPhone.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple schiebt Beta 7 von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 nach

Und da kommt Nummer sieben: Apple hat gerade Beta 7 von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 ins Rennen geschickt. Viel Neues wird man nicht mehr finden.

Apple hat soeben iOS 10.3 Beta 7 für Entwickler, aber auch freiwillige Tester freigegeben. Die neue Version bringt unter anderem das Feature Find my AirPods, das das Auffinden verbummelte AirPods ermöglichen soll, so lange sie noch via Bluetooth verbunden sind.

Find my AirPods

Find my AirPods / 9to5Mac

Ferner kommt das neue APFS-Dateisystem auf das i-Device, das besonders auf SSD-Laufwerke optimiert ist.

macOS 10.12.4 bringt Night Shift auf den Mac

Ferner hat Apple macOS 10.12.4 Beta 7 für Entwickler veröffentlicht. Dessen primäre Neuerung ist das von iOS bereits seit Version 9..3 bekannte Feature Night Shift. Es wird auf allen aktuellen Macs mit dem Update nachgerüstet. Der finale Release der Updates dürfte unmittelbar bevorstehen. iOS 10.3 Beta 6 erschien erst vor drei Tagen. Die Arbeiten nähern sich dem Ende.

The post Apple schiebt Beta 7 von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 nach appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park und Steve Jobs Theater tauchen in Apples Karten App auf

Der Apple Park, Apples neuer UFO-förmiger und von Steve Jobs entworfener Firmencampus befindet sich auf der Zielgeraden seiner Fertigstellung. Und auch wenn er in der Realität bereits deutlich weiter vorangeschritten ist als auf den Satelliten- und 3D-Bildern, die Apple nun in seiner hauseigene Karten-App eingepflegt hat, ist dies ein schönes Beispiel dafür, wie schnell Apple inzwischen serverseitige Inhaltsupdates für seinen Google-Maps-Konkurrenten einpflegt. Nach den verschiedenen Drohnenvideos, die immer wieder vom Baufortschritt in Cupertino berichteten, kann man nun also auch virtuell selber einen virtuellen Rundflug über den Apple Park unternehmen. Entdecken kann man dabei selbstverständlich auch die umgebende Landschaft und die weiteren kleinen Gebäude, wie unter anderem auch das "Steve Jobs Theater". Dieses kann man auch direkt als Suchbegriff verwenden, um in den Apple Karten am Mac, iPhone oder iPad direkt zu dieser Location befördert zu werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 Beta 7 und macOS Sierra 10.12.4 Beta 7 verfügbar

Beta 6 Ios 10 3Nur drei Tage nach Freigabe der letzten Vorabversionen hat Apple heute iOS 10.3 Beta 7 und macOS Sierra 10.12.4 Beta 7 veröffentlicht, inzwischen steht die neue Version auch für Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Programm zum Download bereit. Der vergleichsweise kurze Zeitraum zwischen den Updates lässt vermuten, dass mit der Aktualisierung ernst zu nehmende Fehler oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-Glühbirne Rainbow8 kommt ohne Hub aus

HomeKit-Glühbirne Rainbow8

Die LED-Lampe des Herstellers iLuv lässt sich mit Apples Home-App und Siri steuern. Die Glühbirne benötigt nur eine WLAN-Verbindung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 7 von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 erschienen

iOS 10 Home-Screen

Es geht auf die Zielgerade: Apple hat soeben die siebte Beta von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 veröffentlicht. Relevante Neuerungen werden kaum zu finden sein. Apple hat am heutigen Abend die siebte Beta von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 für Entwickler freigegeben. Freiwillige Tester können zumindest iOS 10.3 Public Beta 7 laden. Die letzte Beta (...). Weiterlesen!

The post Beta 7 von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 erschienen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Street View: Die wahrscheinlich beste Webseite der Welt wurde noch besser

Eine der tollsten, wenn nicht gar die beste Webseite im Internet ist Google Street View. Wer die Seite noch nicht kennt, sollte gleich Mal vorbeischauen – am bestem mit dem Browser Chrome. Denn dort lassen sich alle möglichen interessanten Orte virtuell besuchen. Seit neuestem auch ein aktiver Vulkan auf einer Pazifikinsel.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestätigt: WhatsApp bringt alten Status bald zurück

WhatsApp hat sich mit dem neuen Status bei vielen Nutzern nicht sonderlich beliebt gemacht, daher bringt es den alten Textstatus zurück. Er könnte bereits binnen zwei Wochen wieder auf dem iPhone ankommen.

WhatsApp bringt den textbasierten Status zurück, das war bereits anhand diverser Android-Betas zu erahnen. Nun bestätigte das Unternehmen dies auch offiziell. Der Text des Status wird künftig im Profilbereich einstellbar und in Konversationen und Gruppen-Chats einsehbar sein.

Neuer Status kommt nicht an

Das Feature wird voraussichtlich kommende Woche bei Androidnutzern freigeschaltet. Das iPhone soll dann unmittelbar folgen.

WhatsApp Status (Übersicht) - Screenshot

WhatsApp Status (Übersicht) – Screenshot

Der kürzlich eingeführte Status, der nur noch Fotos, Videos und GIFs ermöglicht, die nach einem Tag verschwinden, war bei den Nutzern nicht besonders gut angekommen. Viele verstanden das neue Feature nicht und verwenden es auch jetzt noch kaum. Dennoch möchte WhatsApp es weiter ausbauen, wohl auch, um Jugendliche nicht an Snapchat zu verlieren.

The post Bestätigt: WhatsApp bringt alten Status bald zurück appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 2 (9,7 Zoll) soll nur kleines Update werden

In dieser Woche haben sich die Gerüchte um ein mögliches neues iPad etwas gehäuft. Die Rede ist von einer neuen Generation für alle Modelle und einem neuen mit 10,5-Zoll-Display. Dafür soll das „iPad Pro 2“ mit 9,7 Zoll eher ein moderates Update bekommen – lediglich ein schnellerer Prozessor könnte auf dem Programm stehen und das 9,7-Zoll-Modell zum Budget-iPad degradieren.

Neuerungen, die sich in Grenzen halten

So langsam aber sicher kommt wohl etwas Licht ins Dunkle, wie es mit den iPads weitergeht. Vor allem in dieser Woche gab es die ersten Gerüchte darüber, dass neue iPads anstehen und zwar gleich richtig viele: Ein neues iPad Pro 12,9 Zoll, ein neues iPad Pro 9,7 Zoll, ein neues iPad mini und noch ein ganz neues Modell mit 10,5 Zoll.

Das erscheint ein bisschen viel, gerade, weil Apple eigentlich eher den Ansatz verfolgt, dass eine Größe für alle Anwender passt. Insofern passt ein Gerücht aus dem Hause Mac Otakara aus Japan ganz gut ins Bild. Dort heißt es, das neue iPad in 9,7 Zoll könnte ein „iPad Pro 2“ werden, allerdings würden sich die Veränderungen gegenüber dem noch aktuellen Gerät in Grenzen halten.

Viel mehr als einen neuen Prozessor gebe es demnach wohl nicht. Es soll sich dabei um einen Apple A10X handeln, der ein bisschen mehr Rechen- und Grafikleistung mitbringt. Das „iPad Pro 2“ in 9,7 Zoll soll dann günstiger angeboten werden und als Einsteigermodell gehandelt werden, so die Quellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht siebte Beta von iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4

Die verflixte Sieben hat nun auch Apple heimgesucht. Zum zweiten Mal in dieser Woche veröffentlicht das Unternehmen ein Update für iOS 10.3 und macOS 10.12.4, zumindest für Entwickler. Es handelt sich um die siebte Beta-Version, die ab sofort installiert werden kann.

Eine baldige Veröffentlichung?

Kurze Abstände zwischen den Veröffentlichungen sprechen üblicherweise für ein Näherrücken der finalen Veröffentlichung. Und wenn man sich einmal anschaut, womit es Apple auf einmal eilig bekommt, dann kann das durchaus als Versuch interpretiert werden, die Gerüchteküche anzuheizen. Sowohl macOS Sierra 10.12.4 als auch iOS 10.3 wurden heute auf die siebte Beta gehievt – und für Geräte, die beide Betriebssysteme nutzen, stehen Gerüchte im Raum, dass sie bald aktualisiert werden.

macOS 10.12.4 kommt mit Night Shift für hinreichend neue Macs (ab 2012), diversen Detailverbesserungen und der Möglichkeit für Entwickler, auf Bewertungen ihrer Apps einzugehen. Letzteres ist auch in iOS 10.3 enthalten, dazu gibt es neue Animationen sowie ein schnellerer Zugriff auf die iCloud über die Einstellungen und das Dateisystem APFS wird nun verwendet.

Des Weiteren gibt es Gerüchte darüber, dass Apple in Kürze eine Keynote veranstalten will. Über neue iPads wurde schon verstärkt gesprochen, gerade in der vergangenen Woche. Auch wurden neue Macs schon in Beta-Versionen von macOS 10.12.4 entdeckt – dass es Apple nun eilig mit der Veröffentlichung hat, könnte also auch ein Wink mit dem Zaunpfahl sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crashplan vs. Backblaze: Das große Duell der Online-Backups

Die populären Cloud-Backup-Dienste Crashplan und Backblaze bieten günstigen Online-Speicher als einen Baustein für eine umfassende persönliche Backup-Strategie. Doch worin unterscheiden sich die Angebote? Wir haben uns beide genauer angesehen und erläutern im Folgenden die Vor- und Nachteile der jeweiligen Onlinedienste.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. März (7 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 18:05 Uhr – Apple: Neue Betas veröffentlicht +++ Es geht Schlag auf Schlag. Nur wenige Tage nach der sechsten Beta hat Apple soeben die siebte Beta für iOS 10.3 und macOS 10.12.4 an registrierte Entwickler verteilt.
+++ 6:56 Uhr – Apple Park: Jetzt auch in Apple Maps +++ Ab sofort sind Informationen und aktuelle Satellitenbilder rund um den Apple Park auch in Apples hauseigener Karten-App auf dem iPhone, iPad und Mac zu finden. 
+++ 6:55 Uhr – Apple: Zwei neue Videos im deutschen YouTube-Kanal +++ Apple hat zwei neue, international bekannte Videos nun auch im deutschen YouTube-Kanal veröffentlicht: Profilbild und Bester Freund.
+++ 6:54 Uhr – Apple Park: Neues Drohnen-Video +++ Schon im April soll der neue Apple Park in Cupertino eröffnen. Wie es aktuell auf der Baustelle aussieht und wie weit die Arbeiten fortgeschritten sind, könnt ihr in diesem Video sehen.
+++ 6:53 Uhr – iOS 11: Keine alten Apps mehr? +++ Aktuell gibt es bei Apps, die noch nicht für 64-bit-Prozessoren optimiert wurden, einen Warnhinweis von iOS 10. In iOS 11 könnten diese alten, schon lange nicht mehr aktualisierten Apps gar nicht mehr laufen, zumindest gibt es in der Beta von iOS 10.3 einen entsprechenden Hinweis.
+++ 6:51 Uhr – Apple Store: Nicht nur Schildergasse eröffnet +++ Neben dem Apple Store in der Kölner Schildergasse eröffnen nächste Woche Samstag noch zwei weitere Geschäfte ihre Pforten: Auch in Nanjing Jinmao und Downtown Miami eröffnen zwei Apple Stores.
+++ 6:50 Uhr – McDonald’s: Neue App kommt noch dieses Jahr +++ In diesem Artikel gibt es neue Informationen rund um die kommende App von McDonald’s, mit der unter anderem Bestellungen aufgenommen werden sollen. Die neue App soll noch in diesem Jahr erscheinen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. März (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker SoundBuds Digital IE10: InEars mit Lightning-Anschluss haben noch einige Makel

Mit dem Wegfall der Klinkenbuchse beim iPhone 7 wird Kopfhörer-Herstellern ein neuer Markt geboten. Mit den Anker SoundBuds Digital IE10 gibt es auch vom mittlerweile bekannten Unternehmen ein neues Produkt.

Anker SoundBuds Digital IE10 1

Eines muss gleich vorweg genommen werden: Mit einem Kaufpreis von aktuell 79,95 Euro reihen sich die Anker SoundBuds Digital IE10 definitiv nicht in das bisherige Low Budget-Segment des beliebten Zubehör-Herstellers ein. Sind andere Kopfhörer von Anker sonst zu Preisen zwischen 20 und 30 Euro zu haben, spielt dieses neue Modell in einer ganz anderen Liga.

  • Anker SoundBuds Lightning für 79,95 Euro (Amazon-Link)

Wir hatten bereits die Möglichkeit, die Anker SoundBuds Digital IE10 genauer unter die Lupe zu nehmen und wollen euch unsere ersten Eindrücke schildern. Bereits beim Auspacken der kabelgebundenen InEars samt Lightning-Anschluss wird klar: Anker setzt schon bei der Produktpräsentation auf einen Premium-Faktor. Mit einem matt-schwarzen Karton, den ansehnlich im Inneren aufgereihten InEars und einem großen Zubehörpaket hat der Käufer gleich das Gefühl, etwas Hochwertiges gekauft zu haben. Neben drei verschiedenen großen Silikonstöpseln finden sich auch EarWings für besseren Halt im Ohr in drei Größen, ein Paar Memory-Foam-Stöpsel sowie ein ovales schwarzes Hardcase zum Transport und für die Aufbewahrung der Kopfhörer.

Designtechnisch allerdings fällt bei der ersten Betrachtung gleich die überdimensioniert wirkende Drei-Tasten-Fernbedienung der InEars auf, die zudem relativ weit unten am Kabel an der Y-Verbindung angebracht ist. Die ansonsten eher filigran wirkende Verarbeitung bekommt durch dieses Element einen großen Dämpfer und trägt nicht unbedingt zur Ästhetik bei. Für etwas Unbehagen sorgt auch das matte, leicht angeraute Kopfhörerkabel, das ein Kandidat für störende Kabelgeräusche ist – dazu aber im Folgenden mehr.

Anker gibt neben einer MFi-Zertifizierung als Produktspezifikation auch einen „Premium-DAC-Prozessor und 10 mm-Treiber“ sowie eine Impedanz von 32 Ohm an, die für einen „unverfälschten Klang in Digital High Resolution“ sorgen sollen. Zudem wird der 15 Gramm leichte Kopfhörer mit einem IPX5-Standard für Wasserdichtigkeit ausgeliefert und kommt mit verstärkten Kabeln, einem integrierten Mikrofon zum Tätigen von Anrufen sowie drei EQ-Modi (Balance, klare Stimme und Super Bass) daher, zwischen denen per Knopfdruck gewechselt werden kann. Auch eine Aktivierung von Siri ist über die Fernbedienung der SoundBuds Digital IE10 möglich.

Störende Geräusche durch fehlende Kabelabschirmung

Im ersten Praxistest sorgen die Anker SoundBuds IE10 dann allerdings für einige Enttäuschungen. Wie bereits erwähnt, habe ich anhand der Kabel-Beschaffenheit bereits störende Geräusche beim Tragen durch Reibung an der Kleidung oder Kopf befürchtet – und dies tritt leider auch bei der Nutzung im Alltag ein. Die Abschirmung der Kabel ist gelinde gesagt ein Graus und sorgt nicht unbedingt dafür, dass sich die eigene Musik genießen lässt: Kratzende, scharrende Geräusche bei jeder kleinen Berührung der Kabel an der Kleidung sind leider an der Tagesordnung.

Anker SoundBuds Digital IE 10 2

Ein weiteres Manko stellte ich bei der Musikwiedergabe über den Lightning-Port meines iPhone 6s fest: Nachdem der Kopfhörer bei der Nutzung von Spotify oft erst nach mehrmaligem Ein- und Ausstecken erkannt wurde, sorgte auch eine Tendenz zum rechten Ohrhörer für einigen Unmut beim Musik hören. Sämtliche Versuche meinerseits, mit verschiedenen Silikonbuds und EarWings zu hantieren, schlugen fehl. Durch etwas Drehen und Ziehen konnte ich kurzzeitig den gewünschten ausgeglichenen Stereoeffekt erzielen, doch dieser hielt nicht lange an. Lediglich mit den mitgelieferten Memory Foam-Buds war es mir möglich, wirklich in Stereo zu hören. Ein Vergleichstest mit anderen InEars, namentlich den Creative Outlier Sports und den Jabra Sport Pulse Wireless, bestätigten mir, dass nicht mein Gehörgang das Problem ist.

Aber die Anker SoundBuds Digital IE10 haben durchaus auch ihre Vorteile: So sorgen bereits die einfachen Silikonstöpsel nebst EarWings für eine hervorragende Abschirmung von der Außenwelt. Nahezu unheimlich still wird es dann mit den Memory Foam-Stöpseln, die nicht nur besonders bequem im Ohr sitzen, sondern auch die Umwelt komplett außen vor lassen – in bestimmten Situationen kann dies gewünscht sein, im Straßenverkehr sollte man aber Vorsicht walten lassen.

Auch klangtechnisch bietet Anker mit diesen digitalen InEars eine gewohnt solide Qualität. HiFi-Kopfhörer sind die SoundBuds Digital IE10 aber definitiv nicht. Auch die drei Equalizer-Modi sind gewöhnungsbedürftig und bedurften zumindest in meinem Fall einen häufigen Wechsel, je nach gewähltem musikalischem Genre und Abmischung des jeweiligen Stückes. Insgesamt jedoch gibt es einen in dieser Preisklasse durchaus konkurrenzfähigen, ausgeglichenen Klang, der manchmal etwas an Knackigkeit und Volumen vermissen lässt, aber ansonsten keine Beanstandungen nötig hat.

Das Fazit für die neuen Anker SoundBuds Digital IE10 fällt aber insgesamt durchwachsen aus: Trotz des grundsoliden Klangbilds und drei verschiedenen EQ-Optionen sowie einer guten Abschirmung vor äußeren Einflüssen sorgt vor allem die mangelnde Kabelabschirmung und dadurch entstehende Störgeräusche für Unmut. Auch die Handhabung der beiliegenden Silikonstöpsel erwies sich zumindest in meinem persönlichen Fall als problematisch – das muss aber nicht bei jedem Nutzer so sein. Eine uneingeschränkte Empfehlung können wir für dieses neue Anker-Lightning-Modell daher nicht aussprechen.

Anker SoundBuds Digital IE10 In-Ear Lightning...
  • [Musik in Ihrem Stil]: Übernehmen Sie die Kontrolle, mit der Vier-Tasten-Fernbedienung können Sie zwischen drei EQ Modi per Knopfdruck wechseln ( Balance, Klare Stimme, Super Bass) oder Siri...
  • [HD Audio]: Lightning Anschluss, premium DAC Prozessor und 10 mm Treiber, geben unverfälschten Klang in Digital High Resolution von Ihrem iOS Gerät wieder.

Der Artikel Anker SoundBuds Digital IE10: InEars mit Lightning-Anschluss haben noch einige Makel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 & macOS 10.12.4: Beta 7 für Entwickler ausgeteilt

Shortnews: Und es geht weiter. Soeben hat Apple die Beta 7 von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 an alle registrierten Entwickler ausgeteilt. Der Download steht wie immer in den Softwareaktualisierung drahtlos bereit.

In Anbetracht des kurzen Zeitraumes zur vorangegangenen Beta, können wir davon ausgehen, dass Apple einen sehr kritischen Bug in der Software beider Systeme gefixt hat.

Neue Funktionen sind in Beta 7 nicht zu erwarten. Zum Release des Betriebssystems voraussichtlich im April wird Apple die „Find my Airpods„-Funktion sowie das neue Dateisystem an die Kunden bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 Beta 7 und macOS 10.12.4 Beta 7 veröffentlicht, auch Public Beta

Apple hat soeben neue Betas für iOS und macOS für Entwickler bereitgestellt. 

Update: Inzwischen sind auch die Public-Beta-Versionen da (danke Nico, Oswald und MobiLe).

iOS 10.3 Beta 7 und macOS 10.12.4 Beta 7 stehen auf den üblichen Download-Wegen für Entwickler bereit. Der Zeitpunkt für die beiden Betas überrascht: Erst vor drei Tagen hatte Apple iOS 10.3 Beta 6 und macOS 10.12.4 Beta 6 ausgegeben. In der Regel halten die Betas mindestens eine Woche vor

Wenn die Versionen für alle User bereitgestellt werden (vermutlich im April) erhält macOS unter anderem den Night-Shift-Mode, den es unter iOS schon in der Version 9.3 erstmals gab.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify-Änderung: Neuerscheinungen exklusiv für Abo-Kunden?

Spotify-Änderung: Neuerscheinungen exklusiv für Abo-Kunden? auf apfeleimer.de

Die Financial Times berichtet unter Berufung auf Insiderkreise, dass Spotify eine große Änderung seines Angebots plant. So sollen zukünftig ganz neue Alben bestimmter Künstler zuerst nur für Abo-Kunden verfügbar gemacht werden. Erst nach ein paar Monaten landen die Alben dann auch im kostenlosen Angebot von Spotify.

Labels passen im Gegenzug ihre Lizenz-Gebühren an

Im Gegenzug sollen die Musik-Labels zugestimmt haben, die Lizenzgebühren anzupassen, die Spotify an sie entrichten muss. Von offizieller Seite gibt es hierzu noch kein Statement, es ist aber bekannt, dass Spotify aktuell die vertraglichen Regelungen mit den großen Global Player Universal, Sony und Warner neu verhandelt.

Spotify letzter großer Anbieter mit kostenlosem Angebot

Spotify ist der letzte große Streaming-Anbieter, der ein werbebasiertes Modell ohne monatliche Abo-Gebühren anbietet. Bei Apple Music oder Play Music von Google kann man lediglich das kostenpflichtige Angebot ein paar Monate kostenlos testen, bevor man monatlich zur Kasse gebeten wird.

Der Beitrag Spotify-Änderung: Neuerscheinungen exklusiv für Abo-Kunden? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.3.17

Bildung

WP-Appbox: Xylo - Music For Little Ones (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: File Cabinet Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Desktop Ghost (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Brightness menu bar | Change display luminosity (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: SuperVPN - Best Free Privacy & Security Proxy (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Play On TV Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Sluggard - Sit Less (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: KeiSignal (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Calm Radio - Online streaming with relaxing music (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Desktopr - make wallpaper from any website (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: CocoReader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AirTimer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NordVPN - Best VPN for Internet Security via IKEv2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: TodoTxt (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Defense Zone 2 Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Wow Big City: Worm your way down to Win! (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toonamites (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Tipard Video Converter Platinum-Video konvertieren (29,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: NDI ScanConverter Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Boekhoudprogramma voor ZZP'ers (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ZGestión Cloud (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ContractorTools - Estimating & Invoicing Made Easy (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Absio Dispatch (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retro-Plattformer „Bean’s Quest“ aktuell kostenlos statt 2,99€ (Update)

Retro-Plattformer „Bean’s Quest“ aktuell kostenlos statt 2,99€ (Update)

Update vom 16. März 2017 um 17:57h:
Wie erwartet hat Apple soeben den aktuell kostenlosen Plattformer Bean’s Quest (AppStore) als „Gratis-App der Woche“ enthüllt. Damit habt ihr nun eine Woche Zeit, die sonst 2,99€ teure Universal-App für lau zu laden.

Artikel vom 15. März 2017 um 13:37h:
Unter den aktuell reduzierten Indie-Spielen im AppStore ist Bean Dreams (AppStore) von Kumobius zu finden, der aktuell nur 0,99€ statt 2,99€ kostet. Nun gibt es auch eine Preissenkung zum Vorgänger Bean’s Quest (AppStore) zu vermelden.

Hier geht es sogar noch eine Preisstufe weiter herunter, nämlich von normalerweise 2,99€ bis auf 0€. Somit könnt ihr die Universal-App aktuell komplett kostenlos auf euer iPhone und iPad laden, wenn dieser Plattform-Klassiker dort nicht ohnehin schon ein Plätzchen in eurer Spielesammlung einnimmt. Wir tippen mal, dass Apple Bean’s Quest (AppStore) morgen als „Gratis-App der Woche“ enthüllen wird…
-gki12107-
Die 2011 im AppStore erschienene Universal-App ist ein klassischer Plattformer, in dem ihr mit einer Bohne durch 50 Level lauft und springt. Gesteuert wird nur über zwei Richtungsbuttons, denn springen tut die kleine Bohne permanent von ganz alleine. So müsst ihr euch geschickt durch die 5 verschiedenen Welten voller Feinde und Gefahren bewegen, um ein Level nach dem anderen in diesem unterhaltsamen und im AppStore mit 4 Sternen bewerteten Retro-Plattformer zu meistern.

Der Beitrag Retro-Plattformer „Bean’s Quest“ aktuell kostenlos statt 2,99€ (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Apple bringt Neuauflage nach Europa

iPhone 6

Das iPhone 6 kommt nicht allein in Asien erneut in den Handel gedacht: Apple will es auch in ersten europäischen Ländern anbieten – für knapp 480 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Generalüberholte MacBook Pro 2016 im deutschen Store

[​IMG]

Ein kleines Follow-Up zu der Meldung von letzter Woche - Auch im deutschen Refurbished Store von Apple sind jetzt die aktuellen MacBook Pro Modelle verfügbar. Leider handelt es sich erneut nur um die 13...

Generalüberholte MacBook Pro 2016 im deutschen Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Verschlüsselte SSD und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Neue robuste Anker-Lightning-Kabel zum Startpreis

iTopnews-Codes für günstiges Zubehör von Aukey

Die heutigen Blitzangebote

ab 14.25 Uhr

TecTecTec 360 Grad Kamera (hier)

ab 14.50 Uhr

Aukey USB Hub (hier)

ab 15.05 Uhr

Mpow Projektor (hier)

ab 15.30 Uhr

Otisa 3x Lightning Kabel (hier)

ab 16 Uhr

Epson Projektor (hier)
Sharp Fernseher 43″ 1080p (hier)

ab 16.55 Uhr

Yi Actioncam (hier)

ab 17.20 Uhr

Ninetec Bluetooth Speaker (hier)

ab 18 Uhr
Roccat In-Ear-Kopfhörer (hier)
4 GB Internetflat (hier)

ab 18.10 Uhr
Aukey USB-Schreibtischlampe (hier)
Omorc Fitnesstracker (hier)
Digittrade High Security SSD 500 GB (Foto/hier)
Soarpop Laptop-Rucksack (hier)
TrustGaming 5.1 Speakersytem (hier)

ab 18.20 Uhr
Rapoo Ultraslim Bluetooth-Tastatur (hier)
iGeek smarte Security-Cam (hier)

ab 18.35 Uhr
iPad mini Tastatur-Case (hier)
Multi USB-C/USB-Hub (hier)

ab 18.40 Uhr
Rapoo kabellose Maus (hier)

ab 18.55 Uhr
Cooau smarte Security-Cam (hier)
Suaoki Solarladegerät (hier)

ab 19.00 Uhr
Netgear Arlo smartes Security-System (hier)
Asus WLAN Repeater (hier)

ab 19.15 Uhr
Netgear Arlo HD-Überwachungs-Cam (hier)
Digitrade portable ext. Festplatte (hier)
uRage Gaming-Tastatur (hier)

ab 19.20 Uhr
Digitrade Festplattengehäuse (hier)

ab 19.25 Uhr
TP-Link DualBand-Router (hier)
Asus DualBand-Router (hier)

ab 19.30 Uhr
Asus WLAN-LTE-Router (hier)
MonsterRoc Sport-In-Ears by Cristiano Ronaldo (hier)

ab 19.35 Uhr
Bandmax Apple Watch Armband (hier)
Weinas 5er Funksteckdosen-Set (hier)

ab 19.40 Uhr
KabelDirekt 4-Port-Dual-KFZ-Ladegerät (hier)

wird im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. März (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 17:51h

    „Cosmic Express“ ist im AppStore erschienen

    Mit etwas Verspätung hat nun auch Draknek, der Entwickler des tollen Puzzles A Good Snowman Is Hard To Build (AppStore), sein für heute angekündigtes, neues Puzzle Cosmic Express im AppStore veröffentlicht. Wir stellen euch die 4,99€ teure Premium-Universal-App in Kürze genauer vor.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:50h

    „Pavilion: Touch Edition“ erscheint morgen

    Das 4.-Person-Puzzle Pavilion: Touch Edition von Visiontrick Media erscheint morgen für 3,99€ für iOS.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 12:20h

    „Retro City Rampage DX“ mal wieder reduziert

    Wer seit dem Release im März 2016 mit dem Download des GTA-Klon Retro City Rampage DX (AppStore) von Vblank Entertainment liebäugelt, aber die regulären 4,99€ nicht ausgeben wollte, kann den Titel aktuell mal wieder für 2,99€ laden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:11h

    Neuer Trailer zum „Bau-Simulator 2“

    In einer Woche ist es so weit: der Bau-Simulator 2 wird zum Preis von 4,99€ im AppStore erschienen. Bereits heute könnt ihr aber einen Blick auf den neuen Release-Trailer werfen, der Lust auf den Nachfolger des erfolgreichen Bau-Simulator 2014 (AppStore).
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. März (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneute Hinweise auf Apple TV der 5. Generation mit 4K

Unter dem Codenamen „J105“ arbeitet Apple offensichtlich am Apple TV der 5. Generation.

Nach ersten Hinweisen auf eine neue Variante mit 4K tauchen jetzt auch in den Entwickler-Logs erste Hinweise auf das nächste Modell auf. Entdeckt wurden sie von den Machern der Arcade-Spiele Phoenix HD und Phoenix II.

Identifiziert wurde von den Entwicklern ein „AppleTV6,2“, das mit tvOS 11.0 in den USA betrieben wird. Die IP-Adresse legt nahe, dass die Box in Apples Zentrale in Cupertino steht.

Das aktuelle Apple-TV-Modell wird als „AppleTV5,3“ bezeichnet. Eine Version „AppleTV6,2“ ist zuvor noch nie aufgetaucht. Noch in diesem Jahr könnte es also tatsächlich eine 4K-Variante des Apple TV geben. Diese müsste dann, den bisherigen Bezeichnungen folgend, Apple TV 5 heißen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GMX sucht Cloud-Speicher-Kunden

Cloud TabletGMX-Kunden können von einer Jubiläumsaktion des Onlineportals profitieren und sich 1 TB Cloud-Speicherplatz im GMX MediaCenter zum Monatspreis von 1 Euro sichern. Regulär fallen hier abhängig vom Nutzerstatus zwischen 7 und 10 Euro Monatsgebühren an. GMX nimmt sein 20jähriges Jubiläum zum Anlass, das hauseigene Cloud-Angebot ein wenig zu pushen. Der Speicherplatz entspricht dem Unternehmen zufolge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Einführung: Neue Lightning-Kabel von Anker günstiger, mit lebenslanger Garantie

Zubehör-Hersteller Anker hat neue Lightning-Kabel herausgebracht. Der Anbieter hat erste Varianten des „PowerLine II“-Kabels in 30 und 90 cm, sowie in 3 m im Angebot. Weiter Ausführungen sollen erst im April hinzukommen. Wer jedoch auf der Suche nach Kabeln in genau dieser Länge ist, für den lohnt ein Blick auf den derzeitigen Preis.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guards 3D: Helden tauschen in neuem, rundenbasiertem Strategiespiel

Guards 3D (AppStore) ist ein in dieser Woche für iOS erschienenes Swap-Heroes-Strategiespiel. Für 1,99€ findet die Universal-App den Weg auf euer iPhone und iPad.

In Guards 3D (AppStore) befehligt ihr ein Team aus vier Helden. Das einleitende Tutorial des auch deutschsprachig spielbaren Strategiespieles erklärt gut das Spielprinzip. In jedem der aneinandergereihten Level müsst ihr eine vorgegebene Anzahl an Feinden besiegen, ohne dass einer eurer Helden das Zeitliche segnet.
-gki24321-
Hierfür müsst ihr zunächst einmal euer Team clever zusammenstellen. Acht Helden mit unterschiedlichen Fähigkeiten könnt ihr nach und nach freischalten, aus denen ihr dann vier Stück mit in den Kampf nehmt. Diese sind in einer Art auf der Seite liegendem T auf dem Spielfeld angeordnet. Drei Helden stehen den von rechts nahenden Feinden gegenüber, einer ist in ihrem Rücken quasi in Deckung.

Auf die richtige Taktik kommt es an

In jeder Runde des rundenbasierten Gameplays müsst ihr nun zwei Helden vertauschen, indem sie nacheinander angetappt ihre Plätze wechseln. Die drei Helden in der Frontreihe attackieren entsprechend ihrer Fähigkeiten und Reichweite die nahenden Feinde, der hintere Held kann die eigene Gesundheit regenerieren. Zudem löst ein Held, wenn er aus der Warteposition in die erste Reihe geholt wird, seine Spezialfähigkeit aus, mit der er zum Beispiel mehrere Feinde attackiert oder auch die anderen Helden heilt.

So gilt es, die eigenen Helden geschickt auf dem Spielfeld zu positionieren und auf die Angriffswellen der Feinde zu reagieren, im Idealfall immer mehrere Züge vorausdenkend. So kämpft ihr euch (hoffentlich) von Level zu Level. Stirbt ein Held (mal abgesehen von Revival-Optionen per PowerUps), ist eine Runde zu Ende und ihr könnt euer Können im nächsten Versuch mit einer eventuell geänderten Teamaufstellung aufs Neue versuchen.

Guards 3D iOS Trailer

Der Beitrag Guards 3D: Helden tauschen in neuem, rundenbasiertem Strategiespiel erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Family Link: Neue App lässt Eltern die Smartphone- und Tablet-Nutzung des Kindes kontrollieren

Nach Amazon und Nintendo zeigt sich nun auch Google familienfreundlich und testet nun eine App zur Kontrolle der Gerätenutzung von Kindern und Jugendlichen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Neue Alben demnächst nur für Premium-Abonnenten?

Der Musik-Streaming-Anbieter Spotify offeriert seinen Kunden ein kostenpflichtiges Premium-Abo sowie ein kostenloses Spotify Free. Die beiden Modelle unterscheiden sich in verschiedenen Punkten. Mit Spotify Free könnt ihr jeden Song aus dem gesamten Spotify Musik-Katalog abspielen. Zwischen den Titeln gibt es jedoch Werbung. Zudem gibt es für Free-Nutzer Einschränkungen beim direkten Abspielen von Musik. Zukünftig könnte ein weiterer Unterschied hinzukommen.

Spotify: Neue Alben demnächst nur für Premium-Abonnenten?

50 Millionen Kunden setzen auf das Spotify Premium-Abo, deutlich mehr dürften Spotify Free nutzen. Das Problem von Spotify ist, dass das Unternehmen rote Zahlen schreibt. So macht sich der Anbieter unter anderem Gedanken dazu, wie man mehr Kunden von einem Premium-Abo überzeugen kann.

Ein Weg könnte darüber führen, dass neue Alben zukünftig nur noch Premium-Abonnenten zur Verfügung stehen. Dies soll Kunden animieren, zum Premium-Abo zu greifen.

As part of the proposed deals, the music companies have agreed to trim the royalty fees that Spotify pays for their songs, according to people familiar with the discussions. In exchange, Spotify would restrict the biggest album releases to its paid tier for a period of time — a substantial concession after years of friction with pop stars including Taylor Swift, who pulled her music from the platform in 2014. Recorded music companies, and the likes of Ms Swift, want to limit Spotify´s free service, which generates far less revenues than paid subscriptions.

Demnach hat sich Spotify mit dem Musiklabels auf verbesserte Lizenzbedingungen geeinigt, so die Financial Times. Im Gegenzug werden neue Alben zunächst nur im Rahmen des Premium-Abos zur Verfügung stehen. Spotify Free ist den Musiklabels ein Dorn im Auge und dies könnte eine Möglichkeit sein, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Darüberhinaus plant Spotify grundsätzlich einen Börsengang. Langfristige und verbesserter Verträge mit den Musiklabels dürften eine entscheidende Grundlage für einen Börsengang darstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: OLED-Display soll nur leicht gebogen sein und 14% des Gesamtvolumens einnehmen

Wenngleich zum „iPhone 8“ immer wieder neue Gerüchte auftauchen – eines scheint gesetzt: Das Jubiläums-iPhone soll mit einem OLED-Bildschirm kommen. Von zwei Berichten gibt es nun weiterführende Stellungnahmen – einerseits soll das „iPhone 8“ 2017 für 14% aller OLED-Panel-Bestellungen verantwortlich sein und andererseits soll es doch ein bisschen gebogen sein.

Neues ist spannend

Digitimes aus Taiwan berichtet darüber, dass das kommende iPhone 8 dafür sorgen soll, dass Apple und Samsung den OLED-Markt dominieren – Apple soll 75 Millionen Panels von Samsung bestellt haben und das wäre 14% der Gesamtproduktion von OLED-Bildschirmen. Samsung selbst bekommt 56 Prozent. Apples Anteil wäre aber noch höher falls das iPhone nicht erst gegen Jahresende kommen würde und wenn die anderen Modelle nicht vorerst bei TFT bleiben würden, so der Bericht.

Ein anderer Bericht, diesmal von Nikkei Asian Review, legt nahe, dass der Bildschirm des iPhone 8 doch ein bisschen gebogen sein soll. Allerdings solle man sich darunter nicht sowas vorstellen wie beim Galaxy S7 Edge von Samsung, die Wölbung falle dezenter aus, heißt es. Die sichtbare Fläche des Bildschirms soll dadurch auf etwa 5,2 Zoll steigen. Ansonsten soll das Ganze lediglich der Optik dienen und keine speziellen Funktionen offenbaren.

Der Stand der Gerüchte ist derzeit, dass das iPhone 8 mit einem OLED-Bildschirm kommt und der Home-Button auf einer „Function Bar“ nachgebildet wird. Außerdem soll es ein „iPhone 7s“ und ein „iPhone 7s Plus“ geben, das mit der bewährten Bildschirmtechnologie versehen wird. Mittelfristig soll Apple aber alle neuen iPhones mit OLED-Bildschirmen ausstatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategie-Klassiker im Angebot: Z und Z Steel Soldiers im App Store reduziert

Derzeit bekommen Sie gleich zwei Strategie-Klassiker für Apples iOS-Plattform günstiger angeboten. Kavcom Limited hat sowohl „Z The Game“ als auch den spirituellen Nachfolger „Z Steel Soldiers“ für iPhone und iPad im Preis gesenkt. Es handelt sich dabei um Umsetzungen von Echtzeit-Strategie-Klassikern der Bitmap Brothers aus den 1990er Jahren und Anfang 2000er.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So gut wie sicher: Bauform des iPhone-Displays auch in diesem Jahr unverändert

Wurde in den vergangenen Wochen bei Gerüchten zum diesjährigen Jubiläums-iPhone immer von einem "gebogenem" 5,8" OLED-Display gesprochen, hat sich dies zuletzt ein wenig relativiert. In der Fachsprache werden die verschiedenen Bauformen des Displayglases als 2D, 2.5D und 3D bezeichnet. Bei 2D handelt es sich um ein komplett planes Displayglas, die 2.5D-Variante kennt man beim iPhone bereits seit dem iPhone 6 und 3D wird der eine oder andere bereits beim Samsung Galaxy Edge einmal gesehen haben. War man zunächst aufgrund der stets angeführten Betonung auf "gebogen" davon ausgegangen, dass Apple bei seinem Jubiläums-iPhone 3D-Glas einsetzen wird, wird es am Ende wohl auf die 2.5D-Variante hinauslaufen. Dies "bestätigten" zuletzt immer mehr Analysten, Experten und Quellen aus der Zuliefererkette. Heute haben sich dies auch noch einemal die seriösen Kollegen von MacRumors von ihren Quellen bestätigen lassen.

Das Vertrauen auf die seit dem iPhone 6 eingesetzte Display-Bauform sorgt auf der einen Seite für eine gewisse Sicherheit bei der Produktion und eine schnittigere Optik, verhindert auf der anderen Seite aber natürlich auch neue Funktionen, die man, ähnlich wie beim Galaxy Edge hätte in den Rand implementieren können. Dem bekannten Analysten Ming-Chi Kuo zufolge soll Apple auch aufgrund von möglichen Produktionsproblemen und negativen Falltests Abstand von 3D-Glas genommen haben. Die folgende Grafik verdeutlicht noch einmal die Unterschiede zwischen den verschiedenen Bauformen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Bean’s Quest erstmals gratis und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Amazon Music: Ab sofort könnt Ihr Eure Lieblings-Playlisten mit anderen Nutzern des Dienstes teilen. Ein Feature, das lange gefehlt hat und mit dem Amazons Streaming-Angebot versucht, weiter Anschluss an die Konkurrenz zu gewinnen.

Amazon Music Amazon Music
(20990)
Gratis (universal, 90 MB)

Netflix: 15 Jahre lang, zwischen 1970 und 1985, arbeitete der legendäre Orson Welles („Citizen Kane“, „Othello“) an einem großen Filmprojekt mit dem Titel „The Other Side of the Wind“. Nun wird Netflix nach einem langen Rechtsstreit die Bänder restaurieren und den Film anschließend zeigen.

Netflix Netflix
(3580)
Gratis (universal, 80 MB)

ROME Total War: Seit einer Woche ist bekannt, dass mit „Barbarian Invasion“ ein weiteres Spiel der ROME-Serie aufs iPad kommt – auch ein Trailer wurde veröffentlicht. Nun steht fest, dass das Game am 28. März erscheint. Bis dahin könnt Ihr Euch noch mit der ersten Runde vergnügen.

ROME: Total War
(88)
9,99 € (iPad, 3818 MB)

Bean’s Quest: Zum ersten Mal gibt es diesen bunten Platformer statt für 2,99 Euro komplett gratis zu haben. Aber nur für kurze Zeit.

Bean Bean's Quest
(84)
Gratis (universal, 29 MB)

McDonald’s: Die Funktion, bei der Fastfood-Kette Essen per App zu bestellen, wird sehr bald weltweit eingeführt werden. Wie Reuters berichtet, wird das Feature zurzeit in einigen US-Großstädten, darunter Washington, getestet.

McDonald’s Deutschland McDonald’s Deutschland
(4864)
Gratis (iPhone, 78 MB)

Citymapper: Eine überarbeitete Verbindungs-Seite zeigt jetzt übersichtlicher Fahrtzeiten öffentlicher Verkehrmittel an. Auch die wacklige „Get Me Somewhere“-Funktion wurde repariert.

Citymapper - U-Bahn, Bus, Bahn Citymapper - U-Bahn, Bus, Bahn
(652)
Gratis (iPhone, 140 MB)

iMazing: Version 2.2 des iOS-Gerätemanagers liefert Nutzern neben Kompatibilität mit dem gerade in der Betaphase befindlichen iOS 10.3 den beidseitigen Transfer von Fotos, eBook-Übertragung auf iDevices, mehr Kontrolle über Geräte-Einstellungen und mehr. Die Mac-App könnt Ihr hier laden.

App des Tages

Color Trail haben wir heute zur App des Tages gekürt: Dieses Puzzle-Spiel ist zugleich bunt und gefährlich. Ihr navigiert durch hervorragend gestaltete Level, bei denen Ihr aufpassen sollt, dass Eure Kugel nicht in die falsche Richtung kullert.

Color Trail Color Trail
(12)
Gratis (universal, 109 MB)

Neue Apps

Beglitched: Als Gehilfe einer mysteriösen Hackerin nehmt Ihr Euch eines komplexen Computers an. Mit Aktionen verschiedener Funktionselemente, die in einem Raster angeordnet sind, wird dieser so lange bearbeitet, bis Ihr einen Zugang bekommt.

Beglitched Beglitched
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 134 MB)

The Big Journey: Ein herrlich buntes Spiel rund um eine rollende Katze und viele unerwartete Begegnungen in der Natur. Nicht nur was für Kinder!

The Big Journey The Big Journey
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 707 MB)

Guards 3D: Vier Helden durchstreifen in diesem Game mystische Level, sammeln unbegrenzt kombinierbare magische Fähigkeiten und besiegen so viele Endgegner, wie möglich.

Guards 3D Guards 3D
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 356 MB)

Intruders – Robot Defense: Ähnlich wild, aber mit mehr Maschinen geht es hier zu. 80 verschiedene Missionen warten mit technoider Tower-Defense-Action auf Euch.

INTRUDERS: Robot Defense
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 429 MB)

Aftershock – Tactical Card Combat: Strategisch werden bei Aftershock Karten mit Charakteren, Powerups und mehr ausgeteilt, um gegen Feinde zu bestehen. Das geht nicht nur online, sondern auch in einer Einzelspieler-Kampagne.

Aftershock - Tactical Card Combat Aftershock - Tactical Card Combat
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 50 MB)

Mushroom 11: Ein einzigartige Platformer, den es zuvor bereits bei Steam gab. Zu Ambient-Musik der Gruppe „Future Sounds of London“ wird amorpher Schleim durch biotopartige Level navigiert – hier unsere große Besprechung.

Mushroom 11 Mushroom 11
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 441 MB)

1942 Mobile: Capcom liefert hier eine Arcade-Simulation der Flugschlachten im Zweiten Weltkrieg im Vintage-Look.

1942 MOBILE 1942 MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 76 MB)

Ghost’n Goblins: Ebenfalls neu von Capcom ist diese Neuauflage des Sidescrolling-Klassikers für Ur-Konsolen wie dem C64 oder der NES.

Ghosts Ghosts'n Goblins MOBILE
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 78 MB)

Kiteboard Hero: Zum Start um die Hälfte reduziert, liefert dieses Spiel 3D-Wasserlandschaften mit ziemlich realistischem Look, über die Ihr hinwegrast.

Kiteboard Hero Kiteboard Hero
(14)
1,99 € (universal, 73 MB)

Slime-ball-istic Mr. Missile: In dem neuen Retro-Spiel steuert Ihr einen waghalsigen Raketenmann, der mit rasanten Flügen und Explosionen Gebäude von zerstörerischem Schleim beschützt.

Slime-ball-istic Mr. Missile Slime-ball-istic Mr. Missile
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 142 MB)

Ticket to Earth: Als eine Mischung auf Rollenspiel und Puzzle konzipiert, entführt Euch dieses neue Spiel in eine mystische Welt, deren Zivilisation sich dem Ende zuneigt – für Schnellentschlossene gibt es die App zum Startpreis von 3,99 Euro, 40 Prozent günstiger im Vergleich zum App-Preis, der in Kürze aufgerufen wird.

Ticket to Earth Ticket to Earth
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 1045 MB)

Bit City: Mit Geduld und Spucke baut Ihr in diesem Gratis-Spiel der Macher von Tiny Tower eine immer größer werdende Stadt, sammelt Steuern ein und haltet das System am Laufen.

Bit City Bit City
(18)
Gratis (universal, 197 MB)

Golf Zero: Ein neues Retro-Spiel, das Golf so gefährlich macht, wie selten. Die kostenlose App konfrontiert Euch mit Leveln, bei denen Ihr den Golfball durch Scharen von zerstörerischen Hindernissen bugsieren sollt.

Golf Zero Golf Zero
(11)
Gratis (universal, 46 MB)

Kingdom – New Lands: Das preisgekrönte Rollenspiel entführt Euch in ein mystisches (und verpixeltes) Königreich – mit der neuesten Version auch auf dem Apple TV.

Kingdom: New Lands
(28)
9,99 € (universal, 162 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Colored

»Colored« ermöglicht dir das Erstellen beeindruckender Farb-Paletten in allen üblichen Farb-Formaten.

Mit »Colored« wirst du faszinierende Farb-Paletten innerhalb weniger Sekunden erstellen! Wähle einfach eine Farbe – »Colored« erzeugt dann auf Basis deiner Wahl weitere, passende Farben. Entdecke Farbtöne, Schattierungen und Triaden sowie Komplementär- und Analogfarben. Exportiere deine Farbwahl superschnell in üblichen Formaten wie #HEX, RGB (z.B. für HTML/CSS) oder UIColor/NSColor (Obj-C und Swift) mit nur einem Klick.

WP-Appbox: Colored (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google verbessert Akkuverbrauch von Chrome

[​IMG]

Der Chrome-Browser von Google geriet in der jüngsten Vergangenheit aufgrund seines Akkuverbrauchs etwas in Kritik. Mit dem neuesten Update auf Version 57 arbeitet Google weiter an einer Verbesserung. So geben die Entwickler an, dass die Prozessorlast für Hintergrund-Tabs deutlich reduziert wurde. Bisher sollen im Hintergrund geöffnete Webseiten für bis zu ein...

Google verbessert Akkuverbrauch von Chrome
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nostalgie-Spielealarm: DuckTales, Darkwing Duck, Balu & Chip und Chap werden neu aufgelegt

Wer sich gerne in seiner eigenen Nostalgie verliert und jetzt etwas älter als 30 Jahre ist, hat ab Mitte April die Chance zu den TV-Serien seiner Kindheit zurückzukehren. Denn das Unternehmen Capcom bringt eine Spielesammlung mit dem Namen „The Disney Afternonn Collection“ heraus. Die Sammlung enthält sechs Spiele, die unter anderem Teil von DuckTales, Darkwing Duck und Käpt’n Balu sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Big Journey: Neues Premium-Spiel soll jung und alt gleichermaßen begeistern

Ein Geschicklichkeitsspiel für die ganze Familie? Genau das will das neue The Big Journey sein. Wir haben einen ersten Test für euch gewagt.

The Big Journey

Im App Store gibt es zahlreiche tolle Spiele, bei denen man wirklich auf die Probe gestellt wird. Badland 2 wird in den letzten Leveln beispielsweise richtig knifflig. Und im aktuell noch gratis erhältlichen Love You To Bits ist wirklich Köpfchen gefragt. Wer dagegen ganz entspannt spielen möchte oder iPhone und iPad auch mal an den Nachwuchs weiterreicht, sollte einen Blick auf The Big Journey (App Store-Link) werfen, das sich mit seinem eher leichteren Schwierigkeitsgrad an die ganze Familie richtet.

Die Universal-App kann nicht nur auf iPhone und iPad, sondern auch auf dem Apple TV gespielt werden, zudem gibt es ein Sticker-Paket für die Nutzung in iMessage. Das ohne In-App-Käufe ausgestattete Spiel kann für 1,99 Euro aus dem App Store geladen werden, allerdings ist es nur in englischer Sprache verfügbar. Zwar gibt es einige Dialoge, diese sind aber nicht wirklich spielentscheidend.

In The Big Journey rollen dicke Katzen durch die Gegend

In The Big Journey wird mit verschiedenen hungrigen Katzen gespielt, die sich den Bauch anscheinend schon sehr voll geschlagen haben und nur noch durch die Welt rollen können. Damit sie das schaffen, muss man das Level nach links oder rechts neigen, das funktioniert entweder über zwei Buttons oder über eine Neigungssteuerung. Zudem gibt es einen weiteren Button, mit dem man die Katze springen lassen kann.

Mit dieser durchaus etwas gewöhnungsbedürftigen Technik rollt man durch insgesamt 25 Level, die abwechslungsreich und voller Details gestaltet sind. Was zunächst nach wenig Umfang klingt, ist eigentlich gar nicht so wenig: Für jedes Level benötigt man locker mehrere Minuten, zudem ist es mir nicht immer auf Anhieb gelungen, alle drei Sterne zu erhalten, da ich einige versteckte Objekte verpasst habe. Es gibt also durchaus eine Motivion, ein einzelnes Level noch einmal zu starten.

The Big Journey 2

Wirklich etwas falsch machen kann man in The Big Journey aber nicht. Es gibt keine echten Sackgassen und keine Abgründe, in die man mit der Katze stürzen kann, zumindest in der ersten Welt konnte ich solche Gefahren nicht entdecken. Zwar gibt es in The Big Journey Gegner, die man besser nicht berühren darf, im schlimmsten Fall verliert man aber nur eine der zuvor bereits eingesammelten Essensrationen, begrenzte “Leben” gibt es in diesem Spiel nicht.

Und so ist The Big Journey tatsächlich ein Spiel, das für die ganze Familie geeignet ist. Kinder dürften mit dieser App jedenfalls genau so viel Freude haben wie Casual-Gamer, die eher einen leichten Schwierigkeitsgrad bevorzugen. Was euch in The Big Journey alles erwartet, zeigt der folgende Trailer.

WP-Appbox: The Big Journey (1,99 €, App Store) →

Der Artikel The Big Journey: Neues Premium-Spiel soll jung und alt gleichermaßen begeistern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet Neuauflage des iPhone 6 in Weißrussland an

Iphone 6 HeaderDas Comeback des iPhone 6 findet seine Fortsetzung in Europa. Apple bietet das ursprünglich im Jahr 2014 erschienene Gerät in einer überarbeiteten Version mit 32 GB Speicher nun auch in Weißrussland an. Apple bietet das iPhone 6 in einer 2017er-Version bereits in China und Taiwan an und zielt damit offenbar auf Käufer, die auf der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ReadKit-Alternative Leaf: RSS-Reader erneut kostenlos im Mac App Store

Möchte man mehrere Websites an einem zentralen Ort verfolgen, bietet sich ein übergreifender RSS-Reader auf dem Mac an. Die App Leaf kann aktuell kostenlos geladen werden.

leaf rss reader

Leaf (Mac App Store-Link) ist schon seit einiger Zeit im deutschen Mac App Store zu haben und war zuletzt vor knapp einem Jahr, genauer gesagt im April 2016, komplett kostenlos zu haben. Sonst wird für den RSS-Reader zwischen 99 Cent und 19,99 Euro im Mac App Store fällig. Die nur knapp 5 MB große Anwendung erfordert zur Installation auf dem Rechner mindestens OS X 10.10 oder neuer und kann in englischer Sprache genutzt werden.

RSS-Reader-Apps für den Mac sind zumeist sehr kostenintensiv – auch der Favorit unserer Redaktion, ReadKit (Mac App Store-Link), schlägt gegenwärtig mit 9,99 Euro zu Buche. Deutlich günstiger geht es nun mit Leaf, das neben RSS auch Anbieter wie Feedly, Feedbin, Feed Wrangler und NewsBlur zur Synchronisation von abonnierten News-Feeds anbietet.

Freiheiten bei der Ansicht des App-Layouts

Neben einem drei Spalten-Layout kann Leaf auch anders strukturiert werden. Wer möchte, kann alle Nachrichten als einfache Liste anzeigen lassen, die recht wenig Platz benötigt. Des Weiteren lassen sich Gesten und Tastaturabkürzungen verwenden, um beispielsweise Artikel als gelesen oder mit einem Stern zu markieren. Inhalte lassen sich zudem auf Buffer, Evernote, Pocket, Instapaper, Facebook, Twitter und Co. teilen beziehungsweise weiterleiten. Leaf legt dabei das App-Icon im Dock ab, neue Nachrichten werden dann über das rote Badge-Icon angezeigt.

Wie lange der kostenlose Download von Leaf noch gilt, können auch wir leider nicht vorhersagen. Daher gilt wie immer, bei Interesse schnell zuzuschlagen. Solltet ihr noch einen guten RSS-Reader für iPhone und iPad suchen, empfehlen wir die kostenlose App Newsify (App Store-Link), die für einmalige 2,99 Euro per In-App-Kauf werbefrei geschaltet werden kann.

WP-Appbox: Leaf - RSS News Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ReadKit (9,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Newsify: Your News, Blog & RSS Feed Reader (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel ReadKit-Alternative Leaf: RSS-Reader erneut kostenlos im Mac App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Eigene Produktionen für Smartphones geplant

Shortnews: Für Netflix sind die Nutzer, die Filme und Serien auf Smartphones konsumieren, von zunehmender Wichtigkeit. Laut einem Bericht von TheVerge geht das jetzt sogar so weit, dass eigene Produktionen für die kleineren Displays angestrengt werden könnten.

Der Grund: Viele kleinteilige Szenen oder sehr dunkle Momente sind auf dem Smartphone relativ schwer sichtbar. Die Lösung könnte sein, spezielle Ausschnitte von Eigenproduktionen extra dafür neu zu drehen und schließlich zu ersetzen. Das schloss Netflix auf Nachfrage zumindest nicht aus. Chief Product Officer Neil Hunt:

Es ist nicht undenkbar, dass man eine Master Copy nimmt und verschiedene Schnittversionen für Mobilgeräte erstellt

Bild: Shutterstock

In einem anderen Bericht bei MacRumors werden die mobilen Ambitionen ebenfalls unterstrichen. Demnach will Netflix in Zukunft seine Inhalte in HDR-Qualität anbieten und auf unterstützten Geräten ausspielen. Das iPhone 8 in diesem Jahr soll angeblich ein solches Display bekommen. Der Vorteil: Farben sind deutlich detailreicher und kräftiger, das Display ist heller und das Schwarz satter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps zeigt erstmals neues Firmengelände

[​IMG]

Apples Baustelle in Cupertino in Kalifornien gehört sicher zu den am meisten beobachteten der Welt. Ständig tauchen neue Videos auf, die den Baufortschritt zeigen. Nun hat Apple seine Karten-Applikation um die Baustelle erweitert. Auf diese Weise kann jetzt jeder selber das Gelände erkunden.

Die Daten, die auch 3D-Ansichten der Gebäude enthalten, spiegeln vermutlich nicht den aktuellen...

Apple Maps zeigt erstmals neues Firmengelände
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Resume Templates 1.3 - $9.99



Resume Templates is a high-quality collection of original Pages templates designed to give your career prospects a major boost. Present your educational background, experience, and skills in a way that will catch any recruitment manager's attention. Every object in Resume Templates can be easily recolored, reshaped, moved, or removed. Type or paste your own text, add or remove text boxes, and change the font if you want to. Add your photos to replace the stock images. Every layout - from the understated elegance of the traditional career descriptions to the buoyant colors of the resumes for creative professionals - features quality design and great usability.

The templates are available in the US and international page sizes.



Version 1.3:

Note: Now requires OS X 10.12 or later.

  • New resume templates


  • OS X 10.12 or later
  • Pages 5.0 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods 2 mit Pulsmessung? Apple-Patent mit Details aufgetaucht

In einem neuen Patentantrag widmet sich Apple der Weiterentwicklung von Kopfhörern, wie sie in Form der AirPods auf den Markt gekommen sind. Im vorliegenden Dokument steht der Fokus dabei auf der sinnvollen Integration von biometrischen Sensoren, welche vom verbundenen Gerät ausgewertet werden können. Funktional erinnert der Ansatz an die Sensoren der Apple Watch, mit denen Apple unter anderem ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Services: Analysten sehen großes Potential

In den letzten Jahren zeigte sich bereits, dass Apple seine Service-Umsätze massiv steigern konnte. Im letzten Quartal stieg der Service-Umsatz um 18 Prozent. Apples selbst erklärtes Ziel ist es, die Service-Umsätze in den kommenden vier Jahren zu verdoppeln. Analysten sehen großes Potential für Apple bei den Service-Umsätzen.

Service-Wachstum zahlt sich langfristig für Apple aus

Zur Service-Sparte von Apple gehören unter anderem der iTunes Store, App Store, Apple Musik, AppleCare, Apple Pay, Lizenzierungen sowie weitere Services.

Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets schreibt in seiner jüngsten Investoreneinschätzung, dass Apple beim Umsatzwachstum voll im Plan liege. Die Übernahme eines Unternehmens würde das Wachstum beschleunigen, für die unter anderem das iPhone 7 und die 2017er iPhone-Modelle die Basis darstellen.

In den letzten fünf Jahren stiegen Apples Service-Umsätze um durchschnittlich 21 Prozent. Der App Store, iTunes Store und Apple Music sind die größten Umsatzbringer für die Apple Services. Der Analyst geht davon aus, dass der iPhone 8 „Super Cycle“ maßgeblich zum weiteren Erfolg der Apple Service-Sparte beitragen wird. Auch ein kolportierter Apple Video-Streaming-Dienst könnte die Angelegenheit beschleunigen.

Zum Erfolgt der Service-Sparte tragen nicht nur die steigenden Umsätze bei, sondern auch die sehr hohe Marge, die Apple mit den einzelnen Service erwirtschaftet. Durchschnittlich wird die Service-Marge mit 59 Prozent beziffert. Auch bei Apple Music sieht Daryanani noch großes Potential. Er gibt zu bedenken, dass derzeit gerade mal 3 Prozent aller Apple Nutzer auf Apple Music setzen. Der Analyst sieht das Kurziel der Apple Aktie bei 155 Dollar. (via Appleinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Chrome 57 nimmt sich der Akkulaufzeit an

Google Chrome ist der beliebteste Browser auf dem Desktop, auch Mac-User verwenden ihn gerne. Der eine oder andere nutzt aber zumindest im Akkubetrieb dann doch lieber Safari, weil er energieeffizienter ist. Diesem Problem will sich Google nun mit dem neuen Chrome 57 annehmen. Das Update ist ab sofort für alle zu haben.

Mehr Akkulaufzeit trotz Chrome

Google hat Chrome 57 veröffentlicht und verspricht eine spürbar bessere Akkulaufzeit, wenn man mit dem Google-Browser durchs Internet surft. Das wollen die Entwickler damit erreichen, dass Tabs, die derzeit nicht aktiv sind, nur noch mit niederer Priorität ausgeführt werden. Die CPU-Auslastung jener Tabs soll um 25 Prozent zurückgehen, was sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirke, so die Entwickler.

Im offiziellen Chromium-Blog, der Open-Source-Basis des Browsers, erläutern die Entwickler im Detail, wie die neue Technik funktioniert. Hauptaugenmerk wurde auf die JavaScript-Timer gelegt, die bei modernen Webseiten eingesetzt werden, um in regelmäßigen Abständen Inhalte nachzuladen – bei Facebook etwa Benachrichtigungen.

Langfristig sollen JavaScript-Timer in Hintergrund-Tabs komplett abgeschafft werden. Web-Entwickler sollen stattdessen neue Push-APIs nutzen, die HTML5 und HTTP/2 bereitstellen, was noch einmal zu einer deutlichen Reduzierung der Rechenleistung und damit des Stromverbrauchs sorgen soll.

Chrome 57 ist ab sofort für alle unterstützten Plattformen zu haben. Wer bereits mit Chrome surft, kann stattdessen auch einfach das Info-Fenster aufrufen oder warten, bis das Update im Hintergrund eingespielt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Film- und Serien-Freunde: Caption sucht und findet Untertitel

Die Mac-App Caption hilft Euch dabei, Untertitel zu suchen und zu finden.

Egal ob Film oder Serie – wenn Ihr Untertitel sucht, werdet Ihr meist fündig. Die App ist dabei sehr einfach aufgebaut. Ihr gebt den gesuchten Namen in das große Textfeld ein oder zieht das Video per Drag&Drop ins Fenster.

Mac-App sucht und findet Untertitel

Sobald die Suche abgeschlossen ist, wird eine Liste mit entsprechenden Untertitel-Dateien angezeigt. In den Einstellungen legt Ihr fest, in welcher Sprache diese geladen werden sollen. Die praktische App kann kostenlos auf der Entwickler-Website geladen werden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenwiederherstellung beruhigt: Seagate Expansion Desktop 4 TB in Rescue Edition reduziert

Derzeit gibt es bei Saturn ein Angebot für den Seagate Expansion Desktop mit 4 TB Speicher. Es handelt sich um die „Rescue Edition“ mit Datenwiederherstellungsservice vom Hersteller, der Sie als Kunde zumindest etwas beruhigter zurücklässt, sollten Sie einmal Schwierigkeiten mit dem Auslesen der Daten haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Fittest On Earth 2015

Fittest On Earth 2015
Heber Cannon, Marston Sawyers & Ian Wittenber

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Dokumentarfilme

The fittest athletes on earth take on the CrossFit Games, the ultimate test of fitness to prove that they are the fittest on earth.

© 2016 CrossFit Inc.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es fünf weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Kaiserschmarrn (AT)Das Jerico ProjektBis in alle EwigkeitEin toller Käfer in der Rallye Monte CarloDas fünfte Element
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Be Focused – Fokus-Timer für die Arbeit

Die Konzentration auf eine Aufgabe ist für unsere, an den Bildschirm gewöhnte Generation offenbar eine echte Herausforderung. Mit Be Focused können Sie die individuellen Aufgaben in separate, durch Pausen getrennte Intervalle aufteilen. Das ist eine überraschend effiziente Methode, um die Motivation und den Fokus aufrechtzuerhalten. Erstellen Sie Aufgaben, planen Sie Pausen und behalten Sie den Überblick über Ihren Fortschritt während des Arbeitstages, der Arbeitswoche oder einer beliebigen Zeitspanne. 

Funktionsumfang:
– Aufgabenverwaltung
– Behalten Sie den Überblick über Ihren Fortschritt während des Arbeitstages, der Arbeitswoche oder einer beliebigen Zeitspanne.
– Schnelles und einfaches Überprüfen Ihrer Arbeitsziele.
– Personalisieren Sie die Einstellungen, um Ihre Produktivität zu maximieren:
• Dauer des Arbeitsintervalls
• Kurzpausen-Dauer
• Dauer längerer Pausen
• Anzahl der Intervalle zwischen langen Pausen
• Sollzahl der Intervalle pro Tag
– Möglichkeit zu beginnen, anzuhalten oder ein Arbeitsintervall zu überspringen
– Auto-Start des nächsten Timers (optional)
– Möglichkeit, die Anzahl der Intervalle zu bearbeiten
– Funktion zum Einfügen der Aufgabenliste aus anderen Applikationen
– Globale Hotkeys
– Optional mit Ticken
– Benutzerdefiniertes Alarmsignal
– Option Schnellstart
– Auch für iPhone und iPad

Vollversion:
– Vollständige Synchronisation zwischen iPad, iPhone und Mac
– Export im CSV-Dateiformat
– Keine Banner, keine Werbung

WP-Appbox: Be Focused - Fokus-Timer für die Arbeit (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (16.3.2017)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Das Spiel des Lebens Das Spiel des Lebens
(50)
2,99 € 1,99 € (universal, 224 MB)
Atlantean Atlantean
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 970 MB)
The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 927 MB)
Qubic Qubic
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 0.7 MB)
Splash & Casual game Splash & Casual game
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 108 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
(9)
4,99 € 0,99 € (universal, 2860 MB)
The Bard The Bard's Tale
(1035)
2,99 € 0,99 € (universal, 1724 MB)
Crashlands Crashlands
(97)
4,99 € 1,99 € (universal, 112 MB)
NBA 2K17 NBA 2K17
(49)
7,99 € 3,99 € (universal, 2812 MB)
StonePacker Pro StonePacker Pro
(11)
1,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Z Steel Soldiers Z Steel Soldiers
(22)
6,99 € 4,99 € (universal, 534 MB)
Z The Game Z The Game
(587)
3,99 € 2,99 € (universal, 414 MB)
Pang Adventures Pang Adventures
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 446 MB)
You kill Reiji You kill Reiji
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 18 MB)
Bean Bean's Quest
(82)
2,99 € Gratis (universal, 29 MB)
Blicke Blicke
(43)
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Gesundheit!™ Gesundheit!™
(151)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 385 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(396)
4,99 € 1,99 € (universal, 669 MB)

Devious Dungeon Devious Dungeon
(99)
2,99 € Gratis (universal, 79 MB)
Devious Dungeon 2 Devious Dungeon 2
(29)
2,99 € 0,99 € (universal, 109 MB)
Journey Below Journey Below
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Tiny Rogue Tiny Rogue
(19)
2,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(14)
4,99 € 2,99 € (universal, 15 MB)
Kotoro Kotoro
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
I am Bread I am Bread
(38)
4,99 € 1,99 € (universal, 1034 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(48)
4,99 € 1,99 € (universal, 218 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(48)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Incredible Box - Mission Impossible Incredible Box - Mission Impossible
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 70 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(8)
4,99 € 2,99 € (universal, 418 MB)
Rubik Rubik's® Cube
(321)
1,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
Left in the Dark: No One on Board (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPhone, 253 MB)
Leo Leo's Fortune
(2712)
4,99 € 2,99 € (universal, 92 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 181 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.3.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

MathStudio MathStudio
(7)
19,99 € 9,99 € (universal, 5.5 MB)
Tweetings for Twitter (iPhone edition) Tweetings for Twitter (iPhone edition)
(9)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 60 MB)
Dankbarkeit Tagebuch Dankbarkeit Tagebuch
(33)
4,99 € 2,99 € (universal, 43 MB)
Stoppuhr+ Stoppuhr+
(62)
2,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Quick Alarm Quick Alarm
(71)
2,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Sketch Me! Sketch&Cartoon Sketch Me! Sketch&Cartoon
(57)
1,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Globe Earth 3D Pro: Flags Anthems and World Time Zones
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)

abc Notes - Checklist & Sticky Note Application abc Notes - Checklist & Sticky Note Application
(691)
2,99 € 1,99 € (universal, 8.9 MB)
WRIO Keyboard WRIO Keyboard
(80)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 29 MB)
Typography Insight for iPhone Typography Insight for iPhone
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Breathing Zone: Guided Breathing for Mindfulness
(31)
4,99 € Gratis (universal, 35 MB)
WRIO Keyboard WRIO Keyboard
(80)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 29 MB)
PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
(108)
9,99 € 6,99 € (universal, 33 MB)
Mondkalender Mondkalender
(628)
1,99 € 0,99 € (universal, 9.9 MB)

Foto/Video

Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera
(141)
1,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Photostein Photostein
(11)
4,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
Trimaginator ▲ Create Awesome Art! Trimaginator ▲ Create Awesome Art!
(9)
3,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
LivePix – Convert Live Photos to gif & video LivePix – Convert Live Photos to gif & video
(16)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung 3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung
(22)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 2.9 MB)
AVG Photo Cleaner – Verwaltung und Bereinigung AVG Photo Cleaner – Verwaltung und Bereinigung
(86)
8,99 € 2,99 € (iPhone, 12 MB)

Musik

AcePlayer Plus -Der beste Video-Player AcePlayer Plus -Der beste Video-Player
(181)
2,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
AmpliTube AmpliTube
(121)
19,99 € 14,99 € (iPhone, 675 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
(160)
19,99 € 14,99 € (iPad, 835 MB)
AmpliTube MESA/Boogie AmpliTube MESA/Boogie
Keine Bewertungen
24,99 € 14,99 € (universal, 584 MB)
Shoom Synthesizer Shoom Synthesizer
(6)
12,99 € 9,99 € (iPad, 18 MB)
Tango Remote, Musik-Player mit Fernsteuerung Tango Remote, Musik-Player mit Fernsteuerung
(436)
8,99 € 3,99 € (universal, 14 MB)

Kinder

Melody Jams Melody Jams
(12)
3,99 € 2,99 € (universal, 222 MB)
Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(74)
3,99 € 2,99 € (universal, 334 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.3.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Note-Ify Notes Note-Ify Notes
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (4.4 MB)
2Do 2Do
(333)
49,99 € 33,99 € (21 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(333)
9,99 € Gratis (3.9 MB)
Display Desktop Display Desktop
(5)
1,99 € 0,99 € (0.3 MB)
Colored Colored
(5)
1,99 € Gratis (3.3 MB)
Ein Chat - Alles in einem Messenger 4 WhatsApp Ein Chat - Alles in einem Messenger 4 WhatsApp
(10)
19,99 € 4,99 € (3.3 MB)

Wizard - Statistics, Visualization, Data Analysis Wizard - Statistics, Visualization, Data Analysis
(15)
79,99 € 59,99 € (6.2 MB)
PCalc PCalc
(22)
9,99 € 6,99 € (7.8 MB)
Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space
(170)
5,99 € 2,99 € (2.8 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(174)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
DiskZilla™ - Disk, Memory, and Adware Cleaner DiskZilla™ - Disk, Memory, and Adware Cleaner
(18)
49,99 € 29,99 € (2.9 MB)
Adobe Photoshop Elements 15 Adobe Photoshop Elements 15
(15)
99,99 € 69,99 € (1601 MB)
Theine Theine
(33)
3,99 € 0,99 € (3.5 MB)

Spiele

Left in the Dark: No One on Board (Full)
(6)
6,99 € 1,99 € (370 MB)
Metro Last Light Metro Last Light
(44)
20,99 € 14,99 € (8039 MB)
Samorost 3 Samorost 3
(13)
19,99 € 7,99 € (954 MB)
LIMBO LIMBO
(487)
9,99 € 4,99 € (83 MB)
Defend Your Life! Defend Your Life!
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (85 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(132)
29,99 € 9,99 € (39287 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (28 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(148)
39,99 € 34,99 € (12821 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(13)
19,99 € 9,99 € (821 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spring-Event: Kommt das iPad Mini Pro?

apple-ipad-mini

Erhält das iPad Mini eine Neuauflage? Nachdem in den letzten Monaten häufiger davon ausgegangen wurde, dass Apple dieses Modell nicht fortsetzt, stellt eine bislang selten gehörte Stimme ein iPad Mini Pro zur Diskussion. In wenigen Tagen, maximal Wochen, dürfte Apple neue iPads vorstellen. Noch wird aber darüber gerätselt, welche Modelle es sein werden. Drei oder (...). Weiterlesen!

The post Spring-Event: Kommt das iPad Mini Pro? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bürosoftware LibreOffice: Erstes Update für Versionsreihe 5.3

Anfang Februar hat die Document Foundation die kostenlose Bürosoftware LibreOffice in der mit zahlreichen Verbesserungen ausgestatteten Version 5.3 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Neue Alben zunächst nur im Premium-Abo?

Spotify NeuerscheinungenDer Streamingdienst Spotify könnte sein Gratisangebot künftig einschränken. Einem Bericht der New York Times zufolge steht zur Debatte, dass populäre Alben-Neuerscheinungen für begrenzte Zeit nur für Premium-Kunden verfügbar sind. Hintergrund dieser Überlegungen sind Verhandlungen mit der Musikindustrie. Spotify hat sicher seine Anteile daran, dass illegale Musikdownloads auf dem Rückzug sind, stößt mit dem Gratisangebot jedoch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pegatron: Würden iPhones in den USA bauen – wenn Apple die Spesen abdeckt

Es wird zumindest darüber nachgedacht, die Produktion von iPhones in die USA zu verlagern. Das Ganze hat Präsident Donald Trump eingerührt, der mit seiner „America First“-Kampagne für neue Arbeitsplätze sorgen will. Pegatron, einer der Fertiger von Apple, hat sich nun bereit erklärt, in den USA produzieren zu wollen – aber nur, wenn Apple die anfallenden Kosten dafür auf sich nimmt.

Angebot mit Bedingungen

Trump wünscht sich, dass iPhones in den USA hergestellt werden. Das würde sich steuerlich auch für Apple lohnen, so das Versprechen. Tim Cook soll – laut Trump – davon nicht komplett abgeneigt sein. Soweit zur Ausgangssituation. Nun hat sich der Chef von Pegatron gemeldet. Syh-Jang Liao hat angekündigt, dass sein Unternehmen bereit wäre, iPhones und iPads in den USA herzustellen.

Allerdings kommt das Angebot nicht ohne Bedingungen. So müsse der Kunde – in dem Fall Apple – die Kosten für den Umzug der Produktion tragen. Es sei aber grundsätzlich kein Problem, diese aus China in die USA zu verlagern, solange es dafür einen Bedarf gibt. Pegatron macht diese Ankündigung nicht komplett ohne Hintergedanken, denn Apples Haus- und Hoffertiger Foxconn hat sich auch schon geäußert – allerdings weniger optimistisch.

Foxconn ist skeptisch, ob die US-Gesetze es überhaupt hergeben, dass man iPhones in großen Stückzahlen in den Vereinigten Staaten fertigen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsungs Chipsparte macht sich hübsch fürs iPhone 2018

Apples ist für Hersteller von Elektronikkomponenten einer der lukrativsten Auftraggeber. Das Ende einer Zusammenarbeit reißt große Löcher in die Umsätze, deswegen leisten sich die Zulieferer untereinander einen harten Wettbewerb. Chipzulieferer Das gilt auch und insbesondere bei den Chipzulieferern. Lange Zeit hatte Apple die Aufträge für die SoCs (Systems on a Chip) von iPhone und iPad unte...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guards 3D: Rundenbasiertes Fantasy-Kampfspiel mit acht verschiedenen Helden

Die Neuerscheinung Guards 3D wurde im App Store als lupenreines Premium-Spiel für iPhone und iPad veröffentlicht.

Guards 3D

Guards 3D (App Store-Link) lässt sich als Universal-App zum Preis von 1,99 Euro herunterladen und benötigt zur Einrichtung auf dem Gerät mindestens iOS 7.0 oder neuer sowie 374 MB an freiem Speicherplatz. Entgegen der App Store-Beschreibung ist im Startmenü des Spiels bereits eine deutsche Lokalisierung wählbar.

„Spiele ein Team von vier Helden“, erklärt der Entwickler Kirill Andreew hinsichtlich seines neuen Titels in der Beschreibung im App Store. „Verteidige dich gegen Horden von Monstern, plane deine Züge, verbessere deine Fähigkeiten! Vernichte alle Feinde und sei gut vorbereitet auf den Kampf mit dem Endgegner in jedem Spielabschnitt.“

Belohnungen und Upgrades für die Helden

Guards 3D iphone

In einem klassischen rundenbasierten Kampf hat man vor dem Start ein Team aus vier verschiedenen Charakteren zusammenzustellen, die sich dann in einer ansehnlichen Fantasy-3D-Umgebung auf dem Schlachtfeld den entgegenkommenden Horden von Gegnern stellen müssen. Drei der vier Helden stehen dabei in erster Reihe, der übrig gebliebene kann dahinter als Heiler fungieren und seine im Kampf verlorenen Kräfte wieder aufladen. Da jede Figur über spezielle Eigenschaften und eine bestimmte Reichweite verfügt, sollte man taktisch klug agieren und die drei Helden an der Front beizeiten miteinander tauschen, um so gegen immer neue vom rechten Bildschirmrand ins Geschehen eingreifende Kreaturen gewappnet zu sein.

Im Verlauf des Spiels lassen sich immer weitere Belohnungen für das Erledigen von Aufgaben einsammeln, und auch die Helden-Charaktere können nach und nach weiter aufgerüstet werden, um so im Kampf besser bestehen zu können. Auch einige Boni wie Zaubertränke, Runen und andere hilfreiche Extras lassen sich erwerben – allerdings erfreulicherweise ohne Zurhilfenahme von In-App-Käufen. Dank mehrerer Schwierigkeitsgrade sollten außerdem sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Freude an Guards 3D und seinem taktischen Gameplay finden.

WP-Appbox: Guards 3D (1,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Guards 3D: Rundenbasiertes Fantasy-Kampfspiel mit acht verschiedenen Helden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet am 25. März gleich drei neue Stores

[​IMG]

Wir haben bereits berichtet, dass am 25. März in der Schildergasse der zweite Apple Store in Köln seine Eröffnung feiert. An diesem Samstag eröffnet Apple rund um den Globus aber auch noch zwei weitere Apple Stores. Einer davon befindet sich im Stadtzentrum von Miami im...

Apple eröffnet am 25. März gleich drei neue Stores
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari-Schwachstelle ermöglicht Touch-Bar-Modifikation

Pwned Touch Bar HackGleich am ersten Tag des alljährlich im Rahmen der Sicherheitskonferenz CanSecWest stattfindenden Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own wurden ernst zu nehmende Sicherheitslücken für den Mac aufgedeckt. So gelang es zwei Teilnehmern, eine Textnachricht auf der Touch Bar eines MacBook Pro erscheinen zu lassen. Für den Touch-Bar-Hack haben sich die mit einem Preisgeld von 28.000 Dollar bedachten Karlsruher Hacker […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Werbespot zu iMessage

[​IMG]

Verwendet ihr die Sticker-Funktion in iMessage? Apple bewirbt diese in einem neuen Werbespot, der nun auf YouTube veröffentlicht wurde. In dem Clip sind die iMessage-Sticker in den verschiedensten Ausführungen zu sehen. The Verge urteilt, dass Apple mit dem Werbespot in der Snapchat-Ära...

Apple veröffentlicht Werbespot zu iMessage
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Color Trail im Video

Color Trail ist ein vor kurzem erschienenes Arcade-Spiel für iPhone und iPad.

Das farbenfrohe und rasant-schnelle Casual-Game, heute von uns zur App des Tages gekürt, ist sowohl mit 150 Level als auch einem Endlosen Modus ausgestattet.

Apple hat das Spiel als „Lieblingsspiel“ bewertet. Ihr müsst einen Würfel durch die Labyrinthe ans Ziel zu bringen. Sind die Aufgaben anfangs noch relativ kurz und einfach, werden sie nach und nach immer länger und herausfordernder.

Nettes Arcade-Game neu im Store

Durch einfache Klicks auf den Screen lenkt Ihr dann den Würfel auf den Wegen entlang und färbt den Weg ein. Leider wird dieser bunte Parcours auch des öfteren von Hindernissen versperrt. Richtungsänderungen werden auf dem Bildschirm angezeigt.

Berührt Ihr den Screen, springt Ihr über diese Fallen. Bei Berührungen mit Spikes und anderen gefährlichen Hindernissen ist die Runde vorbei und Ihr müsst wieder von vorne beginnen.

Einfache Steuerung, liebevolle Grafiken

Fazit: Die Game-Mechanik erinnert natürlich an Tap Tap Dash. Die einfache Steuerung und die liebevollen Grafiken machen das kostenlose Game, in dem hin und wieder Werbung eingeblendet wird, zu einem idealen Zeitvertreib für zwischendurch.

Wer In-App 1,99 Euro ausgibt, befreit sich von den gelegentlichen Werbebannern. Zusätzlicher Anreiz: Mit eingesammelten Münzen könnt Ihr zudem neue Spielformen freischalten.

Color Trail Color Trail
(12)
Gratis (universal, 109 MB)

Zum Weiterspielen:

Tap Tap Dash Tap Tap Dash
(944)
Gratis (universal, 61 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 23.00 € inkl. Versand (aus Italien)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

4K Converter – Der beste 4K Video Converter

4K Video ist bekannt für seine vierfächere Resolution von 1080p HD Videos. Aber was sollen wir tun, wenn Ihr Video Player oder Ihre Video Bearbeiten Software kein 4K Video unterstützt. Zweifellos brauchen Sie eine 4K Converter Software, um die selbst aufgenommene oder heruntergeladene 4K Videos in 1080p HD oder SD Standard Formate wie HD MP4, AVI, MPEG, WMV, MOV, FLV, MP3 usw. umzuwandeln, 
Falls Sie 4K Videos auf Ihr iPhone/iPad/Android Geräte offline anschauen, oder 4K Videos auf Videobebabeitung Software wie Final Cut Pro, iMovie, Avid usw. personalisieren möchten, brauchen Sie auch 4K Videos in HD/SD Formate zu konvertieren. Unser 4K UHD Converter ist besonders für 4K Video hergestellt, damit Sie 4K Videos nach eigenen Wünschen umwandeln oder bearbeiten können.

Kerne Funktionen von 4K UHD Converter
*4K UHD Video in 1080p HD Video konvertieren
Fast alle gängigen Video Player können 1080p HD Videos unterstützen. Obwohl die Resolution sowie Bildeffekte nicht so hoch wie 4K Videos sind, ist es doch noch eine gute Methode, 4K Videos in 1080p, das gute Kompatibilität hat, zu konvertieren, wenn Sie 4K Videos auf dem vorhandenen Player nicht abspielen können. Daneben vor der Konvertierung können Sie auch die 4K Videos definieren, um das Video nach eigenen Wünschen zu verbessern.
*Ultra HD 4K Video in andere gängige Video Formate konvertieren
Mit dieser Software können Sie 4K Videos in andere 4K/HD/SD Video Formate wie HD MP4, AVI, MPEG, WMV, MOV, FLV, MP3 usw. umwandeln. Es steht Ihnen vielfältige Ausgangsprofile zur Verfügung, so können Sie die 4K Videos nach der Umwandelung egal auf iPhone, iPad, Samsung Galaxy Phone, Galaxy Notes, LG, Sony Phone anschauen, oder Videos auf FCP, iMovie, Avid sowie ander Video Bearbeiten Software personalisieren.
*4K Video bearbeiten
4K UHD Converter ist auch ein einfach zu bedienendes 4K Videobearbeitung Programm. So können Sie mit diesem Converter 4K Videos bearbeiten. Dank der Multifunktion Software können Sie damit die Heiligkeit, Sättigung, Farbtöne der 4K Videos justieren, Video-Rahmen zuschneiden, Videosclips zusammenfügen oder Wasserzeichen darauf hinzufügen.

WP-Appbox: 4K Converter - Der beste 4K Video Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beharrliches iPad-Problem: Bildschirm dreht sich nicht mehr

iPad Air 2

Die automatische Rotation des Bildschirminhaltes je nach Haltung des iPads stellt seit der Einführung von iOS 10 regelmäßig den Dienst ein, wie Nutzer klagen – offenbar durch einen Fehler des Gyroskops. Besonders iPad Air 2 und iPad mini 4 sind betroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Big Journey: neues Plattform-Adventure mit einer putzigen Katze

Eine der Premium-Neuerscheinungen vom heutigen Spiele-Donnerstag ist The Big Journey (AppStore). Die Universal-App kostet 1,99€, stammt von Armor Games und ist ein süßes Plattform-Adventure.

In The Big Journey (AppStore) begleitet – oder besser ausgedrückt steuert – ihr Mr. Whiskers, eine blaue, runde Katze, durch ein großes Abenteuer. Er liebt Knödel, vor allem die von Mr. Choo. Doch eines Tages macht sein Restaurant nicht auf, Mr. Choo scheint gekidnappt worden zu sein. Er hat aber eine Spur mit Knödeln gelegt, der ihr nun folgt.
-gki24325-
Insgesamt 5 Kapitel mit je 5 Level warten auf euch und Mr. Whiskers. Gesteuert wird das Spiel entweder über drei Buttons für links, rechts und zum Springen oder alternativ über die Neigung des Gerätes. Hierbei lenkt ihr aber nicht die kleine, runde Katze direkt, sondern kippt die Welt in die entsprechende Richtung. Das hat zur Folge, dass Mr. Whiskers durch die Level rollt und per Tap umherspringt. Klingt im ersten Moment ungewohnt, haben wir aber schon in einigen anderen Spielen gesehen und geht auch schnell in Fleisch und Blut über.

Es gibt viel zu entdecken

Auf diese Weise müsst ihr ein Level nach dem anderen meistern, die aus unterschiedlichen Landschaften, Tunneln, Höhlen und vielem mehr bestehen. Unterwegs findet ihr immer mal wieder Knödel zum Essen, damit Mr. Whiskers wächst, und Käfer zum Sammeln. Beide tragen zusammen mit der benötigten Zeit zum Erreichen des Levelziels zur Wertung mit bis zu drei Sternen bei. Aus dem Weg gehen solltet ihr hingegen Feinden, zumindest den piksigen. Andere könnt ihr hingegen mit gezielten Sprüngen beseitigen. Zudem trefft ihr auf immer neue Freunde und könnt auch neue Katzen freischalten.

The Big Journey (AppStore) ist eigentlich ein perfektes Plattform-Adventure als Premium-Download für Jung und Alt, da der Titel sehr symphatisch aufgemacht und auch vom Gameplay nicht zu schwer oder gar gewalttätig ist. Leider gibt es aber keine deutsche Lokalisierung, sodass grundlegende Englischkenntnisse sinnvoll sind.

The Big Journey iOS Trailer

Der Beitrag The Big Journey: neues Plattform-Adventure mit einer putzigen Katze erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp bestätigt „alter Status kommt in Kürze zurück“

Über den neuen WhatsApp Status haben wir in den letzten Wochen bereits ausreichend informiert. Der alte Status, bei der ihr eine kurze Textzeile als Status hinterlegen konntet, ist weggefallen. Mit dem neuen WhatsApp Status könnt ihr Fotos, Videos und GIFs teilen, die nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden. Nicht nur bei uns und unserem Freundeskreis kam diese neue Funktion überhaupt nicht gut an, auch in den App-Rezensionen hagelte es massenweise Kritik.

WhatsApp bestätigt „alter Status kommt in Kürze zurück“

Kurz nach der Freigabe des neuen WhatsApp Status deutete sich bereits an, dass der alte Status wieder zurückkehren wird. In der letzten Woche zeigte sich dieser bereits in einer Android-Beta. Nun gibt es auch die offizielle Bestätigung seitens WhatsApp. Gegenüber TechCrunch hat sich das Unternehmen wie folgt geäußert

“We heard from our users that people missed the ability to set a persistent text-only update in their profile, so we’ve integrated this feature into the ‘About’ section in profile settings. Now, the update will appear next to profile names anytime you view contacts, such as when creating a new chat or looking at Group info. At the same time, we’re continuing to build on the new Status feature that gives people fun and engaging ways to share photos, videos and GIFs with their friends and family throughout their day.”

Demnach habe man von den eigenen Nutzern erfahren, dass diese die Möglichkeiten vermissen, eine Textpassage als dauerhaften Status zu hinterlegen. Genau dies wird zukünftig wieder unter Einstellungen -> Profil möglich sein. Dort könnt ihr dann den klassischen Status hinterlegen, der neben einem Kontaktnamen angezeigt wird. In der kommenden Woche wird der alte Status unter Android wieder verfügbar sein. Der Status wird in Kürze auch wieder für das iPhone bereit stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp bringt Text-Statusanzeige zurück, Bearbeitungsfunktion folgt demnächst

Der von mehr als einer Milliarde Menschen genutzte Chatdienst WhatsApp reagiert auf die Kritik an den neuen Status-Updates. Statt eines Texts können beim WhatsApp-Status seit einigen Wochen bekanntlich nur noch Fotos, Videos oder GIF-Bilder hinterlegt werden – sehr zum Unmut vieler Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4 kostenlose Audible-Hörbücher für Prime-Mitglieder

Audible ProbeaboAmazon hat im Rahmen der wöchentlichen Prime-Spezialangebote am heutigen Donnerstag das Audible-Schnupperangebot für Prime-Kunden erweitert. Zum Start lässt sich das Hörbuch-Abo nun drei Monate lang mit insgesamt vier frei wählbaren Hörbüchern kostenlos testen. Der reguläre Preis für das Hörbuch-Abo bei Audible liegt bei 9,95 Euro. Dafür könnt ihr euch monatlich ein Hörbuch aussuchen und die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Russland: Apple hat illegal die Preise für iPhones festgesetzt

Apple wird vorgeworfen, in Russland 16 Einzelhändler zur Preisbindung bei iPhones gezwungen zu haben. Das entschied die Anti-Monopol-Behörde. Apple habe Händlern, die einen „unpassenden Preis“ für das Smartphone aufgerufen haben, damit gedroht, das Verkaufsrecht zu entziehen.

Seit mindestens 2013

Wie die Financial Times berichtet (via), fand die Wettbewerbsbehörde in Russland heraus, ass Apple seit mindestens 2013 Einzelhändlern die Verkaufspreise für das iPhone vorzuschreiben versuchte. Apple habe im Rahmen der Untersuchungen mit der Behörde kooperiert und Besserung gelobt. Seit mindestens 2013, mit der Markteinführung des iPhone 5s, bis 2015, als das iPhone 6s vorgestellt wurde, haben Einzelhändler auffällig alle die gleichen Preise für das iPhone gehabt und das für mindestens drei Monate.

Falls ein Händler sich nicht an Apples Verkaufspreise gehalten hat, gab es ein Kontaktgesuch mit der Bitte um „Korrektur“, andernfalls riskiere man das Verkaufsrecht der Apple-Smartphones, so die Untersuchungsergebnisse.

Theoretisch könnte Apple nun eine Strafe blühen. Das Gesetz sieht vor, dass diese 15 Prozent des Verkaufserlöses in Russland ausmachen könnte, jedoch sei auch eine mildere Strafe möglich. Sobald werden wir davon aber nichts hören, weil das letzte Wort hier noch lange nicht gesprochen ist – es könne noch Monate dauern. Apple hätte jetzt erst einmal drei Monate Zeit, um in Berufung zu gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an smarter iPad-Tastatur mit virtuellen Tasten & Trackpad

Shortnews: Einem neuen Patent zufolge arbeitet ein Team in Cupertino aktuell an einer neuen, virtuellen iPad-Tastatur. Diese soll, wie das aktuelle Zubehör, extra an das Gerät angeschlossen werden, um eine Art Laptop-Feeling zu erzeugen. Der Clou bei der neuen Tastatur ist allerdings, dass es sich nicht um echte Tasten handelt, da sie stattdessen virtuell abgebildet werden. Dabei soll ein ausgeprägtes haptisches Feedback aber dafür sorgen, dass ich das Drücken der virtuellen Tasten genau so anfühlt wie bei einer normalen Tastatur.

So zumindest sieht es ein aktuelles Patent vor.

Außerdem kann der Nutzer bei Bedarf die Fläche auch als Trackpad nutzen. Das System erkennt dabei von selbst, wenn man Gesten anwendet und macht die Fläche für diese Zeit frei. Danach wird direkt wieder die Tastatur aufgebaut.

Die digitale Darstellung kann auch an anderer Stelle von Vorteil werden. So sieht das Patent vor, dass die Tastatur direkt auf Ruckler – zum Beispiel während einer Zugfahrt oder im Flieger – reagiert und automatisch erkennt, welche umliegende Taste der Nutze eigentlich treffen wollte.

Wie immer gilt bei Patenten: Umsetzung unklar – der Zeitrahmen erst recht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Capcom-Klassiker Ghosts’n Goblins für iOS erschienen

Das Nintendo Entertainment System (NES) ebnete in den 1980ern der klassischen Spielekonsole den Weg. Viele der damaligen Titel sind bis heute beliebt und erzeugten ganze Spiele-Franchises. Einen großen Anteil daran hatte der japanische Videospielentwickler Capcom; im Augenblick versucht der Konzern, die alten Klassiker auf die verbreitetste Spieleplattform der heutigen Zeit zu überführen: das S...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch anfällig gegen Hacker-Angriffe

Die Nintendo Switch wurde mit einer veralteten WebKit-Version ausgeliefert.

Die neue Konsole ist software-mäßig noch nicht ausgereift. Eine weitere Schwachstelle hat sich jetzt gezeigt: Die WebKit-Version ist nicht auf dem aktuellsten Stand.

Das heißt, dass die Switch anfällig gegen bereits bekannte Hacker-Angriffe ist. Ein Hacker hat einen iOS-Exploit genutzt, leicht modifiziert und konnte ihn auch auf der Konsole zum Laufen bringen.

Nintendo Switch mit angreifbarem WebKit

Aktuell kann jedoch nicht viel angestellt werden: Ein richtiger Jailbreak ist noch in weiter Ferne. Außerdem ist es so gut wie unmöglich, auf der Switch in ein angreifbares Szenario zu kommen, da es keinen Browser in dem Sinne gibt.

Nur dann, wenn eine Anmeldung in WLAN-Netzwerke notwendig ist (z.B. Starbucks- oder Flughafen-WiFi), werden Websites aufgerufen, wie das Nationale Institut für Sicherheit und Technologie in den USA bestätigt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zurückgerudert: WhatsApp bestätigt Rückkehr des Textstatus

WhatsApp

WhatsApp bereitet die Rückkehr des Textstatus vor. Das neue Status-Feature soll indes erhalten bleiben und weiter ausgebaut werden, aber das Unternehmen reagiert auf die starke negative Resonanz der letzten Wochen. In den nächsten Tagen bringt WhatsApp den textbasierten Status in den Messenger zurück. Durch Sichtungen in der android-Beta kündigte es sich bereits an, nun bestätigte (...). Weiterlesen!

The post Zurückgerudert: WhatsApp bestätigt Rückkehr des Textstatus appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.3.17

Bildung

WP-Appbox: Matematikken (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Paying with Coins and Bills (American Currency) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Xylo - Cutie Monsters Xylophone Fun (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Search Education Institutes, Colleges, schools, Universites near me (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: The Bible - Moses (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Bible - The Noah's Ark (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Prokeyboard: Professionelle Tastatur (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FaceMoji - Turn your face into animated emoji (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Data Widget (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Pro Recorder - Record shou edit & cut video (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: iPrefix (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Live Convert - Live Photo, Video and GIF (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Trumpy Stocks: Tweet Alerts & Analysis (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Selfism (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Baby Beat - Heartbeat monitor (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: MCAT Practice Test Questions (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Europe Surfing Spots (1,99 €, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Squarenotes - manage your notes and photos (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Mochima National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kaieteur National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Itatiaia National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Poland Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Prague Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Quebec Campgrounds & RV Parks (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wyoming National Parks & State Parks (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: ContactsXL Classic (0,99 €+, App Store) →

WP-Appbox: Fat Tweet (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Bean's Quest (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lumcia (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Devious Dungeon (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Sudoku Institute - show solving techniques step by step (0,99 €+, App Store) →

WP-Appbox: Spike Bird. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Focus... (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hidden Object #1 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Drop Me #1 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Picture Quiz. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shoots #1 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Wheel Color (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Emoji Quiz #1 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Count the fish! Fast fun number Tap game - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Feed the Doggie - My Little Puppy is Hungry - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Splash & Casual game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Dino Run and Jump - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Airplane Parking! Real Plane Pilot Drive and Park - Runway Traffic Control Simulator - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Steampunk Gear Machines : Match and Connect Puzzle Blast - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cooking Vegetable Salad (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Diamond Block City Mine Rush - Cube World Digger Survival Maze Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Steampunk Machine Challenge Matching Puzzle Game - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Christmas Seasons Bubble Blaster - Popping Holiday Treats Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Amazing killer Whale ocean Park adventure Game - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Chicken Farm - My Tiny Tractor Racing Game for Kids - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Jewel Smash Blast - A Mighty Dragon Knight Crushing Simulator - Full Version (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Spurs Next Match (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Joyeux Noël by Christophe Martineau (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Search Entertainment Locations (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SpeakPortuguese 2 (10 Portuguese TTS) (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: GOPOD (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime-Spezialangebot: Drei Monate Audible mit insgesamt vier Hörbüchern testen

Aus einem alten Schuh macht Amazon heute mal wieder ein recht attraktives Angebot für alle, die Audible bisher noch nicht ausprobiert haben.

Audible Banner

Dass Prime-Kunden den Hörbuch-Anbieter Audible ganz ohne Risiko drei Monate lang ausprobieren können und sich in dieser Zeit drei Hörbücher aussuchen können, dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. So spart man sich nicht nur die sonst anfallenden 30 Euro, sondern bekommt auch noch drei möglicherweise sogar deutlich teurere Hörbücher, die man dauerhaft behalten darf.

  • Prime-Spezialangebot: 3+1 Hörbücher bei Audible (Amazon-Link)

Im Rahmen einer Aktion legt Amazon heute noch einen drauf, denn auf der bereits bekannten Sonderseite des Angebots heißt es aktuell: “Probieren Sie jetzt Audible 3 Monate kostenlos mit 1 Hörbuch pro Monat. Zusätzlich schenken wir Ihnen ein Extra-Guthaben – Sie können im ersten Probemonat gleich zwei Hörbücher frei auswählen.”

Falls ihr ohnehin Prime-Kunde seid und das Audible-Testangebot über die Amazon-Seite noch nicht ausprobiert habt, könnt ihr euch jetzt über vier Hörbücher freuen. Normalerweise kostet ein Monat Audible 9,95 Euro, darin enthalten ist jeweils ein Hörbuch als kostenloser Download, auch wenn dieses regulär mehr kosten würde. Das Audible-Abo lässt sich problemlos per Mausklick kündigen, bereits erworbene Hörbücher darf man auch nach Ablauf des Abos behalten und weiter anhören – ein großer Unterscheid zu den Musik-Streaming-Diensten. Allerdings macht eine Kündigung erst im dritten Monat nach dem Download des vierten Hörbuchs Sinn, ansonsten würde das Guthaben verfallen.

Abruf der Hörbücher folgt über die Audible-App

Abgerufen werden die Hörbücher über die Audible-App für iPhone und iPad. Dort kann man alle “gekauften” Titel verwalten, herunterladen und die Wiedergabe starten. Neben Kapiteln bietet die App zahlreiche weitere Funktionen, wie manuelle Lesezeichen, das Teilen von Audio-Ausschnitten oder einen Timer.

Wie viel man bei diesem Angebot tatsächlich spart, zeigt ein Blick in die aktuellen Beststeller bei Audible. Dort sind auf den ersten vier Plätzen folgende Bücher zu finden: AchtNacht, Selfies, Des Teufels Gebetbuch und Jonah – Die Lehrjahre. Einzeln als reguläres Hörbuch gekauft, würden die vier Bücher über 75 Euro kosten.

WP-Appbox: Audible - Hörbücher & Hörspiele mit der App hören (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Prime-Spezialangebot: Drei Monate Audible mit insgesamt vier Hörbüchern testen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

pwn2own: Zero-Day-Exploits in Safari und macOS entdeckt

Schon zum 17. Mal findet die CanSecWest in Vancouver statt. Dort können sich Hacker beweisen und Sicherheitslücken ausnutzen. Erfolgreiche Programmierer gehen mit einem Preisgeld nach Hause. Bereits am ersten Tag wurden zwei Exploits in macOS (unter Verwendung von Safari) gefunden, die es einem Angreifer erlauben, root-Rechte zu erlangen. Aber auch andere Programme wurden bereits ausgenutzt.

Auf einmal ist man root

Auf der Zero-Day-Initiative-Webseite wurden erste Ergebnisse dessen veröffentlicht, was der erste Tag der Konferenz zu bieten hat. Den Anfang machten die Hacker Samuel Groß und Niklas Baumstark, denen es gelungen ist, mittels Sicherheitslücken in Safari ein Programm mit root-Rechten zu starten. Außerdem wurde die Touch Bar des MacBook Pro mit einer Botschaft gefüllt.

Ausgenutzt wurde eine Use-After-Free-Lücke (UAF) in Safari. In Kombination mit drei Logikfehlern und einer Null-Pointer-Referenz ist es ihnen gelungen, unter root-Rechten ein Programm auszuführen. Das brachte ihnen 28.000 Dollar und 9 „Master of Pwn“-Punkte.

Auch dem Chaitin Security Research Lab ist es gelungen, eine Sicherheitslücke in Safari auszunutzen, um letztendlich root-Rechte zu erhalten. Hierbei wurden insgesamt sechs Fehler ausgenutzt, was dem Team ein Preisgeld von 35.000 Dollar brachte. Allerdings werden nicht nur Apple-Systeme auf der Konferenz geknackt. Auch der Adobe Reader, Ubuntu Desktop und Microsoft Edge wurden in ihre Schranken verwiesen.

Die Sicherheitslücken samt deren Details werden im Rahmen der Konferenz an die Entwickler mitgeteilt, damit diese die Fehler beheben können – es ist also mit einem baldigen Patch-Day zu rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 Free Aktion: Doppeltes Datenvolumen + Rabatt-Aktion

o2 senkt vorübergehend die Preise für die beliebten Free Tarife. Ab sofort erhalten alle Neukunden sechs Monate lang 5 Euro Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Somit gibt es den o2 Free S schon ab 19,99 Euro pro Monat. Gleichzeitig packt o2 mehr Datenvolumen in die Tarife o2 Free M und o2 Free L. Beim o2 Free M wurde das Datenvolumen sogar verdoppelt.

o2 Free Tarife werden vorübergehend aufgewertet

o2 senkt ab sofort und nur vorübergehend die Preise für die o2 Free Tarife. Alle Neukunden erhalten sechs Monate lang fünf Euro Rabatt auf ihre monatliche Grundgebühr. Beim o2 Free S geht es somit ab 19,99 Euro los. Gleichzeitig wertet o2 das Datenvolumen in den Tarifen o2 Free M und o2 Free L auf.

Kunden erhalten bei der Buchung eines o2 Free M oder o2 Free L Tarifs dauerhaft zusätzliches Datenvolumen zum Surfen mit Highspeed Geschwindigkeit. Beim o2 Free M verdoppelt sich das Turbo-Datenvolumen von 2GB auf 4 Gigabyte. Im o2 Free L erhöht es sich über die gesamte Vertragslaufzeit von 4 auf 6 GB.

So erhaltet ihr während des Aktionszeitraums im o2 Free M eine Telefon- & SMS-Flat in alle deutschen Netze, eine Extra-Festnetzrufnummer, eine EU Roaming-Flat sowie eine Internet-Flat mit 4GB Highspeed-Volumen. Zudem erhaltet ihr Live-Sport, Serien und Filme mit Sky Ticket zu Top-Konditionen. Monatlich werden beim o2 Free M im ersten Halbjahr nur 29,99 Euro fällig, anschließend zahlt ihr 34,99 Euro.

Zusätzlicher Online-Rabatt beim o2 Free M und o2 Free L

Sollte euch einer der Tarife gefallen, so können wir euch nur empfehlen, diesen online abzuschließen. Beim o2 Free M und o2 Free L bietet euch o2 zusätzlich 12×5 Euro Online-Rabatt. So könnt ihr noch einmal problemlos 60 Euro sparen.

Vorteilsaktion auch für Tarife ohne Laufzeit, für Selbständige sowie für junge Leute

Auch in den o2 Free Flex Tarifen ohne Laufzeit reduziert sich im Aktionszeitraum der Monatspreis im ersten halben Jahr um jeweils fünf Euro. Schüler, Studenten und junge Kunden bis 25 profitieren zusätzlich und sparen dank Junge-Leute-Vorteil weitere 5 Euro. Auch sie profitieren in den O2 Free M und L Tarifen von zwei zusätzlichen Gigabyte Turbo-Datenvolumen.
Der gleiche Vorteil gilt für die O2 Free Tarife für Selbständige: Für sie gibt es zusätzlich 60 Minuten für internationale Gespräche inklusive.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp und Telegram: Schwerwiegende Sicherheitslücke trotz End-To-End-Verschlüsselung

SMS, WhatsApp und Co.Anscheinend bestand bis vor kurzem eine haarsträubende Sicherheitslücke im Webclient von WhatsApp, der trotz End-To-End-Verschlüsselung den vollen Zugriff auf das Konto erlaubte.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carpool Karaoke: "Game of Thrones"-Stars mit an Bord

[​IMG]

Demnächst erscheint mit "Carpool Karaoke: The Series" die erste Serie von Apple auf Apple Music. Die Sendung wurde kürzlich in einem ersten Trailer vorgestellt. Zu den bereits angekündigten Promi-Moderatoren, die in 16 Episoden Fahrgemeinschaften mit Musikern bilden, gesellen...

Carpool Karaoke: "Game of Thrones"-Stars mit an Bord
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gibt es doch ein neues iPad mini 5 im Frühjahr?

Ein griechischer Retailer wirft einen neuen iPad-Namen in die Runde.

In den letzten Tagen verdichteten sich die Gerüchte, dass Apple in Kürze neue iPads vorstellen soll. Neuesten Hinweisen zufolge sollen nicht nur drei Modelle aktualisiert werden, sondern es sollen vier Geräte präsentiert werden – iTopnews berichtete.

Drei davon scheinen „große“ iPads zu sein: Ein Einsteiger-iPad mit 9,7-Zoll Display und zwei iPad Pro mit 10,5 und 12,9-Zoll Bildschirmdiagonale. Wie TechValue nun berichtet, soll das mysteriöse vierte Gerät ein iPad mini sein – das aber den Namen „iPad mini Pro“ tragen wird.

Viele Nutzer wünschen sich aufgefrischtes iPad mini

Welche Spezifikationen dieses Tablet haben soll, gibt die Quelle nicht preis. Vermutlich dürfte es ein noch günstigeres Modell sein als das kommende 9,7-Zoll iPad. Vielleicht will Apple mit dem Namen aber auch nur die Fortentwicklung des iPad-Angebots unterstreichen.

Zuletzt hieß es eher, Apple werde kein neues iPad mini 5 mehr anbieten und die Mini-Reihe mit der 4. Generation auslaufen lassen. Dies hatte auch unter iTopnews-Lesern zu zahlreichen Diskussionen geführt. Tenor: Viele Nutzer wünschen sich ein neues und optimiertes iPad mini der 5. Generation. Und wir würden ein iPad mini 5 auch gern kaufen…

Wer von Euch würde bei einem iPad mini 5 ebenfalls zugreifen?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: So sortieren Sie Fotos nach Aufnahmeorten

Eigentlich bietet die Foto-App in iOS 10 bereits eine gute Übersicht der eigenen Fotos und Videos. Die App erstellt automatisch Alben zu den verschiedenen Formaten. Dadurch befinden sich beispielsweise alle Live Photos in einem eigenen Album. Zeitraffer-, Slo-Mo- und Porträt-Aufnahmen sind ebenfalls in eigenen Ordnern zu finden. Weniger bekannt ist hingegen, dass sich Fotos nach Aufnahmeorten sortieren und auf einer Karten anzeigen lassen. Wir zeigen wie es geht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RSS-Newsreader Leaf kurzzeitig kostenlos erhältlich

Der ab OS X Yosemite lauffähige Newsreader Leaf steht für kurze Zeit kostenlos im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit. Normalerweise kostet das auf Englisch vorliegende Programm 9,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leaf – RSS News Reader

Leaf ist ein erstaunlicher News Reader für Ihr Mac. Lesen, teilen und favorisieren Sie Ihre Nachrichten auf einem sauberen und intuitiven Interface.

Hervorgehobene Funktionen:
– Wunderschöne Motive (einschließlich Nachtmodus)
– Anpassbares Erscheinungsbild des News Readers
– Gesten- und Tastaturverknüpfungen
– Synchronisation mit Feedly, NewsBlur, Feedbin und Feed Wrangler
– Selbständiger RSS-Antrieb
– Artikel auf Buffer, Evernote, Pockeet, Readability, Instapaper, Facebook, Twitter, LinkedIn speichern
– RSS-, RDF-, ATOM-Support
– Benachrichtigungen zu neuen Artikeln und Zugriff auf vergangene Artikel in der Mitteilungszentrale

WP-Appbox: Leaf - RSS News Reader („9,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Zweifel an Apple-Event im neuen Auditorium

Shortnews: Die Gerüchte, dass Apple Anfang April ein dediziertes Frühjahres-Event für neue iPads und neue Macs veranstaltet, halten sich sehr wacker. Bislang war man davon ausgegangen, dass die Veranstaltung gleichzeitig die Eröffnung des neuen Apple Parks sein wird, der über ein eigenes Auditorium verfügt.

Nun ist ein neues Drohnen-Video erschienen, das unter anderem das Steve Jobs Auditorium beleuchtet. Zu sehen ist, dass noch viele Bauarbeiten rund um und am Gebäude stattfinden.

Fraglich ist, wie Apple mit der Situation umgeht. Entweder lässt man das Event, das Spekulationsweise auch auf den 4. April gelegt wurde, dennoch dort stattfinden oder man verlegt es in eine dritte Location.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park hält Einzug in Maps-App

Apple Park MapsDrei Wochen vor dem Start der geplanten Übersiedelung in das neue Hauptquartier von Apple, hält nun der Gebäudekomplex auch Einzug in der hauseigenen Maps-App. Allerdings sind die Luftaufnahmen eher älterer Natur und dürften dem dargestellten Baufortschritt zufolge aus dem Sommer stammen. Sobald die Parkanlagen fertiggestellt wurden und alles ergrünt ist, wird Apple hier sicherlich rasch nachbessern.

Vorrangig dürfte es Apple also einmal nur darum gegangen sein, im Karten-Material vertreten zu sein und den Apple Park mit POI-Informationen zu versehen. Zudem ist eine 3D-Ansicht der Karten-Anwendung verfügbar. Des Weitern wurde Gebäude-Tags, wie beispielsweise vom „Steve Jobs Theater“, integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu aufgelegtes iPhone 6 erreicht weitere Länder

In Sachen Gewinnsteigerung stellte das iPhone 6 von 2014 Apples erfolgreichste Smartphone-Generation dar. Das Verkaufsende kam dem regulären Zyklus entsprechend im vergangenen Herbst. Doch vor zwei Wochen tauchte das Gerät am anderen Ende der Welt überraschend erneut auf und zwar in einer aktualisierten Fassung. In 3 Staaten neu aufgelegt Dieses »iPhone 6 (2017)« genannte Gerät ist entgege...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QR Factory 2.9.9 - $20.00



QR Factory is the end of boring black-and-white QR codes! Create QR codes from 9 different types of content and make them stand out from your competition.

Features
  • Create unlimited batch codes from a CSV file with no in-app purchase required.
  • Customize your code with smooth rounded corners, beautiful gradients, background colours, and enhanced reliability.
  • Save as bitmap (PNG) or vector (PDF).
  • Export the code information and then import it back later for less typing.
  • Use the full featured map search for making location codes or use an existing contact to make a MECARD/VCARD code.
  • Print your codes directly from the app.
  • Verify that your code will be readable with the built-in checker.
  • No Internet connection required (except for Location). Securely create your codes knowing that your data never leaves your Mac.
  • Built-in support for the following types of QR codes:
    • Plain Text
    • Email
    • URL
    • Location (by address or latitude/longitude)
    • Phone/SMS
    • Person (new or existing contact)
    • Wi-Fi Setup
    • Calendar Events
    • Twitter and Facebook

Our customers are important to us. If you have any questions or run into any issues, please email us at support@tunabelly.com and we will get back to you within one business day - and usually less.



Version 2.9.9:
  • [Fixed] Issue with icons drawing upside down when saved
  • [Fixed] Issue with PDF/EPS saves potentially having incorrect rotation angle
  • [New] Added ability to save codes in RGB, CMYK, or grayscale color spaces
  • [New] Added ability to save codes in the TIFF format
  • [New] Added ability for the saved codes to be rotated 90, 180, or 270 degrees
  • [Improved] Exporting codes is now up to 400% faster


  • OS X 10.11 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Tab S3 im Kurztest: Highend-Alternative zum iPad Pro

Sein neues Smartphone-Flaggschiff hat Samsung auf dem wichtigen Mobile World Congress (MWC) in Barcelona noch nicht präsentiert. Stattdessen stellte der koreanische Player unter anderem das Galaxy Tab S3 vor. Es soll dem Apple iPad Pro im Segment der HighEnd-Tablets Marktanteile abjagen. Ich hatte Gelegenheit, das Tab S3 auf der Messe[...]

Der Beitrag Samsung Galaxy Tab S3 im Kurztest: Highend-Alternative zum iPad Pro erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Alte Status-Anzeige kommt zurück

Whatsapp Status 1Die Facebook-Tochter WhatsApp hat angekündigt die umstrittene Umstellung der Status-Anzeige – ifun.de berichtete – noch mal zu überarbeiten. In dem Mitte Februar ausgerollten Update hatte WhatsApp den bislang verfügbaren Text-Status durch eine Snapchat-ähnliche Option ersetzt, mit deren Hilfe ihr für begrenzte Zeit ein Foto oder ein Video über WhatsApp veröffentlichen konntet. Die Statusmeldungen wurden nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der 32-Bit-Kahlschlag: Droht die App-ocalypse in iOS 11?

iOS 10

Wenn Apple iOS 11 bringt, könnte das zahllosen Apps den Todesstoß versetzen, zumindest, wenn deren Entwickler bis dahin nicht auf 64 Bit umgestellt haben. Die Gnadenfrist für Entwickler könnte mit der nächsten iOS-Version endgültig abgelaufen sein. Der App Store ist riesig und keineswegs so homogen, wie gern behauptet wird. Viele Apps werden jahrelang nicht aktualisiert (...). Weiterlesen!

The post Der 32-Bit-Kahlschlag: Droht die App-ocalypse in iOS 11? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: iOS holt in den USA leicht auf

Der Smartphonemarkt ist langweilig geworden. iOS und Android dominieren ihn, alle Anderen sind verschwunden. Zuletzt konnte Apples iOS wieder leicht zulegen, Google bleibt aber natürlich dennoch alles beherrschend.

In vielen europäischen Märkten ist die Dominanz von Google geradezu erdrückend, sowohl im Suchmaschinen- als auch im Smartphonemarkt. In den USA ist das Rennen etwas offener, obgleich auch hier Google immer in Front liegt. Doch zuletzt konnte Apple leicht zulegen, wie aktuelle Zahlen belegen, google musste Federn lassen, beides jedoch nur in geringem Ausmaß.

kantar-World Panel 2017

kantar-World Panel 2017

In den EU5, Europas fünf wichtigsten Märkten, zu denen Großbritannien, Spanien und auch Deutschland zählen, konnte Android weiter zulegen und hält nun 74,3% des Marktes. iOS lag zuletzt bei 22,3%, wobei das iPhone 7 in Großbritannien, Frankreich und Deutschland weiterhin am stärksten nachgefragt wird.

42% Marktanteil für iOS in den USA

Zwischen November letzten Jahres und Ende Januar 2017 konnte iOS rund 2,9% hinzugewinnen, was einem aktuellen iOS-Marktanteil von 42% entspricht. Auf Android entfallen rund 56,4%, ein leichtes Minus von rund 1,8’%.Andere Plattformen wie Windows Phone oder Blackberry verkommen zur Bedeutungslosigkeit. Blackberry hatte sein System Blackberry 10 schon vor Jahren aufgegeben, sein Marktanteil wird heute bei 0,0% gesehen. Windows Phone ist zwar noch nicht gänzlich tot, aber so gut wie. Microsoft hat es vermutlich nur den Geschäftskunden zur Liebe noch nicht beerdigt, denen man eine nahtlose Windows-Erfahrung auf Desktop, Notebook und Smartphone präsentieren möchte – irgendwann. Blackberry und auch Nokia verkaufen weiter Smartphones, jedoch auf Androidbasis. Deren Alleinstellungsmerkmale sind naturgemäß überschaubar, verkaufen sich jedoch nicht unbedingt schlecht. Das von Nokia neu aufgelegte Kult-Handy Nokia 3310 wird auch in Europa recht gut angenommen.

The post Märkte am Mittag: iOS holt in den USA leicht auf appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox entfernt „Public Folder“: Mac2imgur übernimmt die Bildablage

Imgurl Upload FeatureWie angekündigt hat der Cloud-Speicher-Anbieter Dropbox die sogenannte „Public Folder“ aus den Accounts der nicht zahlenden Kunden entfernt. Eine Umstellung, die abhängig von gewohnten Arbeitsabläufen, durchaus irritieren kann. Ein Beispiel: Im Büroalltag setzen wir seit geraumer Zeit die Mac-Anwendung Swiftdrop ein, um ausgesuchte Dateien schnell ins Netz zu laden und den entsprechenden Weblink anschließend zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-Spiel “Twisty Sky” punktet mit spaßigem Gameplay & toller Aufmachung

Kurzweilig, spaßig und bunt. So kann man das neue Twisty Sky beschreiben.

twisty sky

Mit Twisty Sky (App Store-Link) gibt es ein neues und kostenloses Spiel im App Store, das durchaus Spaß bereiten kann. Der “Endless Tower Climber” ist im Download 133 MB groß und macht auf iPhone und iPad eine gute Figur. Die Finanzierung erfolgt durch Werbung, eine Möglichkeit zur Abschaltung gibt es bisher nicht.

In Twisty Sky gilt es einen Turm zu erklimmen. Als Charakter steht euch zum Start ein Huhn zur Verfügung, das vor den bösen Goons flüchtet. Über Leitern und Türen gilt es den Turm zu besteigen, wobei ihr nur die Umgebung beeinflussen könnt. Der Turm ist in Etagen aufgeteilt, die sich mit einfachen Fingerwischs drehen lassen, um so einen Weg nach oben herzustellen. Neben einfachen Leitern gibt es auch Schiebetüren, Lüfter, Boxhandschuhe oder Fahrtreppen, die mit den gekonnten Wischgesten richtig platziert werden müssen.

Twisty Sky ist ein tolles Gratis-Spiel

Zudem müsst ihr immer einen Blick auf eure Feinde werfen. Diese lauern nicht nur auf hören Plattformen, sondern sitzen euch auch im Nacken und klettern ebenfalls den Turm hinauf. Um die Goons abzuschütteln, könnt ihr die schon passierten Plattformen nochmals drehen und so den Weg versperren. Da man im Verlauf des Spiels auf immer mehr Gefahren, Hindernisse und komplizierte Etagen trifft, ist es nicht einfach alle Bereiche des Spiels im Auge zu behalten. Sobald euch die Goons drei Mal eingeholt haben, müsst ihr wieder von unten starten.

Mit den gesammelten Münzen könnt ihr bis zu 25 lustige Charaktere freischalten, die sich aber nur in der Optik unterscheiden. Die Grafik und die komplette Aufmachung von Twisty Sky ist als gelungen zu bezeichnen, auch die passenden Soundeffekte und die Musik sind auf das Gameplay abgestimmt. Zum Nulltarif eine Empfehlung.

WP-Appbox: Twisty Sky - Endless Tower Climber (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Gratis-Spiel “Twisty Sky” punktet mit spaßigem Gameplay & toller Aufmachung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: 3D-Ansichten und neue Infos in Apple Maps

Apple Maps wurde erstmals mit einer neuen Ansicht des Apple Park versehen.

Ende Februar gab Apple offiziell bekannt, dass der neue Raumschiff-Campus in Cupertino im April eröffnet wird – iTopnews berichtete.

Das Gebäude wurde „Apple Park“ getauft und erhält ein Veranstaltungszentrum, das zu Ehren von Steve Jobs den Namen „Steve Jobs Theater“ tragen wird.

Nach einigen neuen Drohnen-Videos, die den Standort kurz vor der Vollendung zeigen, hat Apple nun auch selbst neue Visualisierungen des Apple Park bereitgestellt – in der hauseigenen Karten-App.

Apple Park und Steve Jobs Theater in Karten sichtbar

Dort sind sowohl der neue Campus als auch das Steve Jobs Theater mit Adresse und Routenbeschreibungen erreichbar. Ihr könnt es selbst ausprobieren: Öffnet auf Eurem Mac oder Eurem iDevice die Apple-Karten und sucht nach einem der beiden Schlagwörter.

Neben einer aktuellen Satelliten-Ansicht werden die neuen Apple-Hauptgebäude auch in einer (zugegeben etwas rudimentären) 3D-Ansicht gezeigt. Das Steve Jobs Theater ist außerdem als Ort für „Veranstaltungen“ markiert.

Außerdem ist natürlich auch die Entfernung bis dahin gekennzeichnet: Schlappe 9.017 Kilometer von Köln aus. Wer also am Wochenende noch keine Pläne hat…

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Old McDonald has an App: Online-Shopping wird zunehmend mobil

Spätestens seit Amazon wird es für lokale Einzelhändler immer schwieriger, sich gegen die wachsende Online-Konkurrenz durchzusetzen. Und noch ein Trend zeichnet sich ab: So könnten Desktop-Rechner und Laptops im Online-Geschäft bald ein Nischendasein fristen.

Old McDonald has an App

Domino’s Pizza und Starbucks haben es bereits vorgemacht: Bei immer mehr Restaurantketten lässt sich die Bestellung schon auf dem Weg zur Filiale aufgeben und bezahlen. Ist man im Geschäft angekommen, muss man sie nur noch entgegennehmen.

Damit wird Fast Food noch schneller – zumindest in der Theorie. Starbucks kämpft mit einem Luxusproblem: Im Januar verkündete die Kette, es kämen zeitweise mehr Online-Bestellungen rein, als verarbeitet werden können. Timing ist dabei generell das A und O: Ist der Kunde zu langsam oder die Bedienung zu schnell, wird das Essen oder der Kaffee kalt. Ist der Gast hingegen schneller im Geschäft, als die Mitarbeiter für die Zubereitung brauchen, muss er trotz Vorbestellung warten. Die Kunden fragen dann „Warum habe ich per App vorbestellt?!“, sagte McDonald’s Vize-Vertriebschef Jim Sappington in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters.

Seit Anfang des Monats testet die Mutter der Fastfoodketten entsprechende Funktionen. Nach vier rückläufigen Jahren soll das Mobilgeschäft die Kunden endlich wieder zurück in die Restaurants treiben. Dabei will McDonald’s vieles besser machen, als die frühe Konkurrenz: „Es ist besser, gut, statt Erster auf dem Markt zu sein“, ergänzte McDonald’s Vorstandsvorsitzender Steve Easterbrook. McDonald’s setzt mit seiner App beispielsweise auf die Geo-Fence-Technologie, um die Bestellung minutengenau zu servieren.

Der Testlauf startete in 29 Restaurants im US-Bundesstaat Kalifornien. Anfang nächster Woche sollen 51 weitere Filialen im Bundesstaat Washington folgen. Nach mehreren Pilottests und Auswertung des Kunden-Feedbacks soll die App bis Ende des Jahres für Bestellungen in fast allen Filialen in den USA, Kanada, Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und China freigeschaltet werden.

Online-Shopping wird zunehmend mobil

Das „Restaurant zur Goldenen Möve“ liegt damit voll im Trend, wie eine Umfrage unter deutschen Onlinemarktplatzhändlern zeigt. In halbjährlichen Onlinebefragungen von ECC Köln und eBay werden deutschen Marktplatzhändlern grundlegende Fragestellungen zur wirtschaftlichen Einschätzung gestellt. Aus den Antworten wird der sogenannte Marktplatz-KIX abgeleitet. Das steht für „Marktplatz-Konjunkturindex“ und ist laut eigener Website DAS Stimmungsbarometer unter den deutschen Onlinemarktplatzhändlern.

Fast zwei Drittel der befragten Online-Händler wertet statistisch die Gerätenutzung aus. Bei 28 % von Ihnen liegt der Anteil der Käufe über mobile Geräte derzeit zwischen 10 und 25 Prozent. In 22 % der Shops kauft sogar ein Viertel bis die Hälfte der Kunden bereits über das Smartphone oder Tablet ein. Die meisten (90 %) Online-Händler sind sich einig, dass der Anteil des Mobile-Commerce am Onlinehandel in den kommenden Jahren wachsen wird. Etwa 6 von 10 Online-Händlern glaubt, dass die Konsumenten in Zukunft sogar hauptsächlich über Mobilgeräte shoppen werden.

Angesichts dieser Erwartungen verwundert es, dass nur etwa jeder Dritte Befragte seine Angebote für eine bessere Ansicht auf Mobilgeräten optimiert und nur die Hälfte getestet hat, wie die eigenen Angebote auf Mobilgeräten dargestellt werden. Außerdem plant nur etwas mehr als die Hälfte der Befragten, die Investitionen in diesem Bereich zu steigern. Ein Fehler, glaubt Boris Hedde, Geschäftsführer des IFH Köln:

„Mobile Shopper haben spezifische Anforderungen an Onlinemarktplätze und Online-Shops. Die Usability muss extrem gut sein, sonst kommt es schnell zu frustrierenden Erlebnissen – und Konsumenten wandern im Zweifel zu Wettbewerbern ab.“

Ein Drittel der Befragten wünsche sich laut Umfrage Hilfe bei der Anpassung an Mobilgeräte – immerhin 23 % der Teilnehmer gestehen ein, Schwierigkeiten bei den Anpassungen zu haben.

Das Ende der Störerhaftung wird hingegen gemischt aufgenommen. Es könnte den Weg zu einem flächendeckenden, kostenfreien WLAN in den Innenstädten ebnen. Während sich 26 % der Befragten davon positive Effekte verhoffen, erwartet jeder Fünfte davon keine Auswirkungen auf das Online-Geschäft.

Generell rechnet die Hälfte der Befragten in den kommenden drei Monaten mit einem Aufschwung des Online-Geschäfts; zwei Drittel mit einem Aufschwung in den nächsten 12 Monaten. Der Index bleibt damit erkennbar positiv.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pegatron: iPhone-Produktion in den USA möglich, aber teuer

Vor etwa 10 Jahren setzte der Trend ein, elektronische Geräte in China zu produzieren. Grund dafür sind die niedrigeren Lohnkosten in den östlichen Ländern. Dies mussten auch viele Arbeitnehmer in Deutschland spüren. Bestes Beispiel war vor einigen Jahren Nokias Weggang aus Bochum nach Jucu (Rumänien) und China. Während seines Wahlkampfes äußerte sich US-Präsidentenversuch Donald Trump zu di...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Schildergasse: Eröffnungsparty am 25. März, 10:00 Uhr

Apple Store Schildergasse: Eröffnungsparty am 25. März, 10:00 Uhr auf apfeleimer.de

Shortnews: Apple lädt zum 25. März Kunden zur Eröffnung dreier neuer Apple Stores ein. Neben den Locations in Miami und Nanjing dürfte für deutsche Kunden besonders der neue Store in der Schildergasse in Köln von Interesse sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: iPhone-Marktanteil in Deutschland wieder über 20-Prozent-Marke

Kantar Worldpanel hat frische Zahlen zum Smartphone-Markt vorgelegt. Demnach schaffte das iPhone in Deutschland zuletzt wieder den Sprung über die 20-Prozent-Marke. Laut Kantar Worldpanel erreichte das Apple-Produkt im Dreimonatszeitraum bis Ende Januar hierzulande einen Marktanteil von 21,3 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wee Subs

Kinder können ihre eigenen U-boote bauen, und in die Tiefen des Ozeans tauchen. Ihre Mission ist es alle Fische und Schätze zu sammeln und nicht in der nähe von explosiven Minen und Atommüll zu gelangen. Ideal für 2-6 Jährigen.  

• Baue dein eigenes u-boot mit der Auswahl aus 32 verschiedene unterteilen. 
• Spiele als einer der 8 verschiedenen Tauchern
• Navigier durch die Tiefen des Ozeans und sammle alle Fische und Edelsteine. 
• Ohne Text, so dass Kinder intuitiv spielen können.

WP-Appbox: Wee Subs (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpinnyWings: Ballons per Flugzeug zerplatzen in neuem Highscore-Game

Mit SpinnyWings (AppStore) ist ein weiteres Highscore-Game am heutigen Spiele-Donnerstag im AppStore gelandet. Die Universal-App stammt von Strange Flavour und ist ein Gratis-Download für iPhone und iPad.

In SpinnyWings (AppStore) geht es ab in die Lüfte. Ihr steuert ein kleines Flugzeug, das ohne euer Dazutun ständig im Kreis fliegt. Berührt ihr das Display, dreht es seine Bahnen in die andere Richtung. Durch Taps schafft ihr es mit etwas Geschick, einigermaßen geradeaus zu fliegen.
-gki24349-
Am Himmel warten nun zahlreiche bunte Luftballonwolken, die ihr eine nach der anderen zerstört. Habt ihr alle Ballons einer Farbe eliminiert, indem ihr euer Flugzeug durch diese hindurchgelegnkt habt, bekommt ihr noch mehr Punkte für euren Score. Abstand solltet ihr hingegen von feindlichen Flugzeugen, Minen, Zeppelinen und Co halten, denn sie nehmen euch bei Kontakt einen großen Schluck Kerosin aus eurem Tank. Ist der leer, stürzt ihr ab und eine Runde in SpinnyWings (AppStore) ist vorbei. Damit dies möglichst lange nicht der Fall ist, warten PowerUps wie Benzinkanister in diesem soliden Highscore-Game am Himmel darauf, ebenfalls von euch eingesammelt zu werden.

SpinnyWings iOS Trailer

Der Beitrag SpinnyWings: Ballons per Flugzeug zerplatzen in neuem Highscore-Game erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

McDonalds testet bereits Bestellungen per iOS-App

Bereits vor wenigen Wochen berichteten wir darüber, dass die Fast-Food-Kette weiter in den mobilen Bereich vordringen möchte und dazu Bestellungen per iOS-App plant. Nun scheint der Plan erste Fortschritte zu machen. Kunden können in einigen Restaurants in den USA – speziell in Washington und Kalifornien – das neue Feature bereits ausprobieren. Ein globale Ausweitung des Dienstes wird noch für dieses Jahr erwartet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Post: 10 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten

Bei postshop.ch gibt es ab sofort bis einschliesslich 22. März 10% Rabatt auf alle iTunes-Geschenkkarten (ausser Variabel): Geschenkkarte iTunes 30, Geschenkkarte iTunes 50, Geschenkkarte iTunes 100 und Geschenkkarte iTunes 200.
Diese Aktion enthält limitierte Stückzahlen.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ghost ‘n Goblins für iOS und Android erschienen

Capcom bringt nach der Mega Man Serie einen weiteren Klassiker auf unsere Smartphones. Dieses Mal ist es das ebenfalls bockschwere Ghost 'n Goblins.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Schildergasse: Eröffnung um 10:00 Uhr – Workshops buchbar

Zwei kleine Nachträge haben wir für euch noch zur Apple Store Eröffnung am 25. März 2017 für euch. Zum einen steht nun die Uhrzeit fest, wann die Pforte des Apple Ladenlokals erstmals öffnen wird und zum anderen können bereits Workshops gebucht werden.

Eröffnung um 10:00 Uhr am 25. März 2017

Bis dato haben wir nur gemutmaßt, dass der Apple Store Schildergasse in Köln um 10:00 Uhr eröffnen wird. Nun ist es offiziell. Apple hat die zugehörige Webseite zu Apple Schildergasse aktualisiert und spricht dort nun von 10:00 Uhr. Dies ist übrigens auch die Uhrzeit, zu der der Store von Montags bis Samstags öffnen wird. Abends um 20.00 Uhr wird der Store wieder geschlossen.

Workshops buchbar

In seinen Stores bietet Apple kostenlose Workshops für seine Kunden an. Nun hat Apple die ersten Workshops freigeschaltet, die Kunden buchen können. Los geht es bereits am Eröffnungstag. Der erste Workshop findet von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr und somit drei Stunden nach der Eröffnung statt.

Darüberhinaus bietet Apple am Eröffnungstag sowie an den Folgetagen viele weitere Workshops an (z.B. Anspruchsvolles Fotografieren mit dem iPhone; Videos mit dem iPhone aufnehmen; iPhone Grundlagen; Einführung in Apple ID und iCloud; Tabellenkalkulationen leicht gemacht für iPad und iPhone u.v.m).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Noch zu sehr Baustelle für Apple-Event?

Apple Park: Noch zu sehr Baustelle für Apple-Event

Einem aktuellen Drohnenvideo zufolge sind die Bauarbeiten am gigantischen neuen Hauptquartier des iPhone-Konzerns noch immer in vollem Gange. Dass dort die Vorstellung neuer iPads stattfindet, scheint fraglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werden die AirPods zum neuen Gesundheitstracker?

In Apples AirPods steckt bereits eine Menge Technik. Annährungssensoren. Kleine Batterien. Mikrofone. Lautsprecher. Wie verschiedene neue Patente nun zeigen, arbeitet das kalifornische Unternehmen daran noch weitere Technologien unterzubringen. Allem Anschein nach wird intern bereits an der Integration von verschiedenen biometrischen Sensoren gearbeitet, die die kleinen Ohrhörer zum neuen Fitnesstracker machen könnten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oracle: Update für kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox

Die beliebte Virtualisierungssoftware VirtualBox steht ab sofort in der Version 5.1.18 zum Download (95 MB, mehrsprachig) bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-SoCs: Samsung will Auftrag zurück

iPhone-Chips: Samsung will Auftrag zurück

Mittlerweile bestellt Apple seine iPhone-SoCs der A-Reihe vor allem bei TSMC. Die Konkurrenz aus Südkorea versucht derzeit aber, sich wieder ins Gespräch zu bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nicht vergessen: Grandioses Love You To Bits nur noch heute gratis laden

Einen Download aus dem App Store solltet ihr heute definitiv nicht vergessen: Love You To Bits ist noch für wenige Stunden Apples Gratis-App der Woche.

Love You To Bits 1

Wir haben euch bereits in der vergangenen Woche darauf hingewiesen, dass Love You To Bits (App Store-Link) als Gratis-App der Woche kostenlos aus dem App Store geladen werden kann. Da dieser Spiele-Tipp wirklich mehr als grandios ist, wollen wir auf Nummer sicher gehen: Falls ihr Love You To Bits noch nicht installiert habt, könnt ihr das noch bis heute Abend kostenlos nachholen, bevor Apple eine neue Gratis-App der Woche auswählt.

Über welche Qualitäten Love You To Bits verfügt, zeigt sich bei einem Blick in den App Store. Dort kommt das tolle Puzzle-Adventure derzeit bei rund 300 Bewertungen auf volle fünf Sterne im Schnitt, sowohl bei der aktuellen als auch bei allen Versionen, die bisher veröffentlicht wurden. Für Nachschub ist übrigens gesorgt: Nach in diesem Monat soll Love You To Bits neue Level erhalten.

Die Level in Love You To Bits sind wunderschön gestaltet

Bisher gibt es in Love You To Bits knapp 27 Level, die mehr als nur wunderschön gestaltet sind. Im Mittelpunkt des Abenteuers steht Weltraum-Novize Kosmo. Nach einem schlimmen Unfall wurden die Einzelteile seiner Roboterfreundin Nova im Weltall verteilt und Kosmo möchte unbedingt alle Teile wiederfinden, um Nova reparieren zu können. Da diese Aufgabe gar nicht so einfach ist, liegt es an uns, dem kleinen Kosmo bei seiner abenteuerlichen Reise über viele verschiedene Planeten zu helfen.

Love You To Bits 3

Love You To Bits hat mich mit seiner liebevollen Aufmachung und der gesamten Art und Weise, in der das Spiel präsentiert wird, absolut begeistern können. Das in vielen verschiedenen Sprachen verfügbare Spiel verzichtet beinahe komplett auf Text, stattdessen gibt es nur ein kleines interaktives Tutorial. Eigentlich müsst ihr euch an dieser Stelle nur eines merken: Irgendwie kann alles angefasst, bewegt oder aufgehoben werden, auch wenn es manchmal einfach nur unnützes Zeugs ist, das für das Spiel gar keinen Belang hat.

Wirklich klasse ist, dass man in Love You To Bits nicht einfach nur von links nach rechts durch die Level läuft, sondern sein Köpfchen tatsächlich anstrengen muss. Immer wieder gibt es kleine Rätsel, die gelöst werden müssen, um an die Einzelteile der Roboterfreundin Nova zu gelangen. Oftmals müssen bestimmte Gegenstände gesammelt und richtig eingesetzt werden, um an das Ziel zu gelangen. Da die ersten Level aber relativ einfach gestaltet sind, ist der Einstieg in das Spiel dennoch nicht zu schwer.

Habt ihr Love You To Bits möglicherweise schon aus dem App Store geladen? Dann sind wir gespannt auf euer Feedback: Wie gut gefällt euch das Spiel für iPhone und iPad? Habt ihr schon alle Level erfolgreich gemeistert?

WP-Appbox: Love You To Bits (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Nicht vergessen: Grandioses Love You To Bits nur noch heute gratis laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viel günstiger wird es nicht: Lightning-Kabel dank Gutschein für 3,99 Euro (Update)

Ihr braucht mal wieder ein neues Lightning-Kabel? Dann könnt ihr heute bei Amazon zuschlagen, insbesondere für Prime-Kunden lohnt sich der Deal.

Aukey Lightning Kabel

Update am 16. März: Weit über 1.000 Kabel wurden schon bestellt, mittlerweile ist das schwarze Modell teurer geworden. Dafür könnt ihr jetzt bei den anderen Farben mit dem gleichen Gutschein zuschlagen. Zur Auswahl stehen Gold und Silber.

Der bekannte Zubehör-Hersteller Aukey bietet mal wieder einen Gutschein an. Dieses Mal könnt ihr ein 1,2 Meter langes und mit Nylon umflochtenes Lightning-Kabel für 3,99 Euro (Amazon-Link) statt 7,99 Euro kaufen, wenn ihr an der Kasse den Gutscheincode 6NJQA9Y9 eingebt. Dieser ist allerdings nur zwei Tage oder so lange der Vorrat reicht gültig, bei Interesse solltet ihr euch also nicht zu viel Zeit lassen.

Das Lightning-Kabel von Aukey ist durch Apple zertifiziert und mit allen iPhones, iPads und anderen Apple-Geräten kompatibel, die über einen entsprechenden Anschluss verfügen. Dank der Ummantelung und den qualitativ hochwertigen Kabelkernen soll das Lightning-Kabel besonders strapazierfähig sein.

Leider fallen die Bewertungen schon fast durchschnittlich aus. Aktuell gibt es für das Kabel “nur” vier von fünf möglichen Sternen. Neben über 170 positiven Bewertungen gibt es auch knapp 50 Mal nur einen Stern – hier haben wir uns natürlich mal auf Ursachenforschung begeben: Zahlreiche Nutzer haben sich über ein anfangs sehr gutes Kabel gefreut, das allerdings nach mehreren Monaten den Geist aufgegeben hat.

Sollte es tatsächlich zu solchen Problemen kommen, ist das natürlich ärgerlich. Allerdings bietet Aukey auch eine 24-monatige Garantie auf das Lightning-Kabel, so dass ihr bei einem möglichen Defekt sehr schnell Ersatz bekommt. Unter diesen Umständen kann man für 3,99 Euro inklusive Versand für Prime-Kunden nicht viel verkehrt machen.

AUKEY Lightning Kabel [Apple MFI zertifiziert]...
  • Apple MFi-zertifiziert: Original Lightning Adapter zertifiziert von Apple. Unterstützt iOS 6.0 und höheres. Es ist kompatibel mit iPhone 7 / 6 / 6s, iPhone 7 Plus / 6 Plus / 6s Plus, iPhone 5 / 5c /...
  • Hochqualitative Kabelkerne: Hergestellt aus hochwertigen verzinnten Kupferdrähten, die wenig elektrische Widerstand und minimalen Spannungsabfall aufweisen. Modisch und strapazierfähig: Der Stecker...

Der Artikel Viel günstiger wird es nicht: Lightning-Kabel dank Gutschein für 3,99 Euro (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frame TV: Samsung stellt Fernseher mit frischem Design vor

Fernseher sehen heute vom Grundsatz her alle gleich aus. Im ausgeschalteten Zustand sieht man eine schwarze Wand, welche mit einem Rahmen versehen ist und auf einem Standfuß ruht. Dieser Design-Gleichheit hat Samsung nun etwas entgegenzusetzen. Am heutigen Donnerstag hat Samsung den Frame TV vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des auf der CES 2017 als Prototyp geze...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wiederherstellung einer Apple Watch: Nicht mehr nur bei Apple…

Der Zubehör-Hersteller MFC hat einen Weg gefunden, die Apple Watch wiederherzustellen.

Wenn bei einem Update der Smartwatch beispielsweise etwas schiefgegangen ist, führte kein Weg am nächsten Apple Store vorbei. Nutzer konnten – bisher –  nichts selbst in die Hand nehmen.

Mit dem neuen iBUS-Kabel inklusive entsprechendem Adapter soll das Problem jedoch der Vergangenheit angehören.

iBUS soll Apple Watch reparieren können

Dieses Kabel wird an den versteckten Diagnose-Port der Uhr geklemmt und kann dann am anderen Ende an den Rechner angesteckt werden. Aktuell wird jedoch nur die erste Apple-Watch-Generation unterstützt.

Mit dem Zubehör lässt sich die Software wiederherstellen – entweder über iTunes oder eine eigens entwickelte Software. Bestellt werden kann der Adapter auf der Website der Macher – zum stolzen Preis von knapp 90 Euro.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Die neue Firmenzentrale erreicht die Karten-App

Apple Park 700Rund drei Wochen vor dem geplanten Einzug der ersten Mitarbeiter ist Apples neue Firmenzentrale, Apple Park, nun auch in der hauseigenen Karten-Applikation verzeichnet, mit POI-Informationen versehen und in der 3D-Ansicht der Karten-Anwendung vertreten. Bei den nun eingepflegten Luftbild-Aufnahmen handelt es sich zwar um vergleichsweise altes Material – vergleicht man den abgebildeten Baufortschritt mit den regelmäßig […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird jede zehnte App mit iOS 11 unbrauchbar?

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt das iPhone 6 zurück nach Europa

Shortnews: Vor Kurzem hat Apple zusammen mit einem Anbieter in China einen interessanten Test gefahren: Das Unternehmen hat das iPhone 6 aus dem Jahr 2014 wieder zurück auf den Markt gebracht. Allerdings in einer 32 GB-Version, die es zuvor nicht gab, und mit iOS 10 vor installiert. Dieser Test scheint gut geklappt zu haben, denn nächste Woche will Apple genau diese Version des iPhones offenbar auch nach Europa bringen.

Laut einem Bericht wird das 32 GB iPhone 6 (2017) schon ab kommender Woche in Weißrussland vermarktet. Apple verkauft es dabei nicht direkt, sonder steuert das nur über die Retailer.

Der Preis wird bei etwa 520 Euro liegen und somit im unteren Segment – für Apples Verhältnisse.

Es ist später auch gut möglich, dass das Unternehmen diese iPhone-Version auch nach Deutschland bringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyberport: iPhone 5s mit 16 GB für 289 Euro im Angebot

Der auf Elektronikprodukte spezialisierte Händler Cyberport bietet für kurze Zeit das iPhone 5s mit 16 GB Speicherkapazität für nur 289 Euro an (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Spiel (fast) komplett auf dem iPad entwickelt

iPad-Spiel (fast) komplett auf dem iPad entwickelt

Der Retrotitel "Starsceptre" entstand mit der Codea-App auf dem Apple-Tablet – mit ein bisschen Hilfe von Photoshop auf dem Mac.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feldversuch: Neue Google-App erstellt Accounts für Kinder unter 13

Screem Time GoogleDer Suchmaschinen-Anbieter Google hat in den USA eine neue Mobilgeräte-Anwendung eingeführt, mit der das Erstellen neuer Google-Konten für Kinder unter 13 Jahren ermöglicht wird. Der Feldversuch trägt den Namen Family Link und setzt aktuell noch ein Android-Gerät und eine vorhandene Einladung zur Teilnahme voraus. Um ihren Kindern ein personalisiertes Google-Konto erstellen zu können müssen Eltern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 11/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Ticket to Earth: Als eine Mischung auf Rollenspiel und Puzzle konzipiert, entführt Euch dieses neue Spiel in eine mystische Welt, deren Zivilisation sich dem Ende zuneigt. Zum Start gibt es 40 Prozent Rabatt.

Ticket to Earth Ticket to Earth
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 1045 MB)

Beglitched: Als Gehilfe einer mysteriösen Hackerin nehmt Ihr Euch eines komplexen Computers an. Mit Aktionen verschiedener Funktionselemente, die in einem Raster angeordnet sind, wird dieser Computer so lange bearbeitet, bis Ihr einen Zugang bekommt.

Beglitched Beglitched
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 134 MB)

The Big Journey: Ein herrlich buntes Spiel rund um eine rollende Katze und viele unerwartete Begegnungen in der Natur. Nicht nur was für Kinder!

The Big Journey The Big Journey
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 707 MB)

Guards 3D: Vier Helden durchstreifen in diesem Game mystische Level, sammeln unbegrenzt kombinierbare magische Fähigkeiten und besiegen so viele Endgegner wie möglich.

Guards 3D Guards 3D
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 356 MB)

Intruders – Robot Defense: Ähnlich wild, aber mit mehr Maschinen geht es hier zu. 80 verschiedene Missionen warten mit technoider Tower-Defense-Action auf Euch.

INTRUDERS: Robot Defense
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 429 MB)

Aftershock – Tactical Card Combat: Strategisch werden bei Aftershock Karten mit Charakteren, Powerups und mehr ausgeteilt, um gegen Feinde zu bestehen. Das geht nicht nur online, sondern auch in einer Einzelspieler-Kampagne.

Aftershock - Tactical Card Combat Aftershock - Tactical Card Combat
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 50 MB)

Mushroom 11: Ein einzigartige Platformer, den es zuvor bereits bei Steam gab. Zu Ambient-Musik der Gruppe „Future Sounds of London“ wird amorpher Schleim durch biotopartige Level navigiert – hier unsere Besprechung.

Mushroom 11 Mushroom 11
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 441 MB)

1942 Mobile: Capcom liefert eine neue Arcade-Simulation der Flugschlachten im Zweiten Weltkrieg im Vintage-Look aus.

1942 MOBILE 1942 MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 76 MB)

Ghost’n Goblins: Ebenfalls neu von Capcom ist diese Neuauflage des Sidescrolling-Klassikers für Ur-Konsolen wie dem C64 oder der NES.

Ghosts Ghosts'n Goblins MOBILE
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 78 MB)

Kiteboard Hero: Zum Start um die Hälfte reduziert, liefert dieses Spiel 3D-Wasserlandschaften mit sehr realistischem Look, über die Ihr hinwegrast.

Kiteboard Hero Kiteboard Hero
(14)
1,99 € (universal, 73 MB)

Slime-ball-istic Mr. Missile: In dem neuen Retro-Spiel steuert Ihr einen waghalsigen Raketenmann, der mit rasanten Flügen und Explosionen Gebäude von zerstörerischem Schleim beschützt.

Slime-ball-istic Mr. Missile Slime-ball-istic Mr. Missile
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 142 MB)

Bit City: Mit Geduld und Spucke baut Ihr in diesem Gratis-Spiel der Macher von Tiny Tower eine immer größer werdende Stadt, sammelt Steuern ein und haltet das System am Laufen.

Bit City Bit City
(10)
Gratis (universal, 197 MB)

Golf Zero: Ein neues Retro-Spiel, das Golf so gefährlich wie selten macht. Die kostenlose App konfrontiert Euch mit Leveln, bei denen Ihr den Golfball durch Scharen von zerstörerischen Hindernissen bugsieren sollt.

Golf Zero Golf Zero
(11)
Gratis (universal, 46 MB)

Kingdom – New Lands: Das preisgekrönte Rollenspiel entführt Euch in ein mystisches (und verpixeltes) Königreich – mit der neuesten Version auch auf dem Apple TV.

Kingdom: New Lands
(26)
9,99 € (universal, 162 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: iPhone 7 Top-Smartphone in Europa, den USA und "Urban China"

iPhone 7

Das im Herbst auf den Markt gekommene Apple-Handy verkauft sich laut Angaben von Kantar unter anderem in Deutschland am besten. Weltweit herrscht weiter ein Duopol zwischen Android und iOS.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 4K Actioncam, Apple Watch Armband, Powerbanks, devolo dLAN 500 Powerline, 6-Port USB Ladegerät, USB-C Hub und mehr

Wir blicken am heutigen Donnerstag auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler schickt über den Tag verteilt zahlreiche Angebote zum Deal-Preis ins Rennen. Für jeden Schnäppchenjäger ist etwas dabei. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es heute auch wieder exklusive Prime-Deals.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:25 Uhr

Bandmax Lederarmband mit Magnetverschluss Chinoiserie Porzellan Design Ersatzarmband Sportliches...
  • Lederarmband mit Chinoiserie(Blau und Weiß Porzellan) Design, Ersatzband für 38 MM Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit diesem Leder Armband im Vergleich zu Apple, aber bei einem...

08:00 Uhr

4k Action Kamera, VicTsing WIFI & 2,0 Zoll sports cam 24fps Action Cam Sport Camera Wasserdicht...
  • 【UNGLAUBLICHES VIDEO】Mit Sony IMX117 Exmor R CMOS, der gleiche Sensor mit Gopro Heros 3,...
  • 【2-Inch HD LCD-Display】Unterstützt TF-Karte bis zu 64 GB, verbesserte 2,0 Zoll High Definition...

08:15 Uhr

Bandmax Echtes Lederarmband mit klassischer Gürtelschnalle Wickelarmband Ersatzarmband für 42MM...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metal Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

08:45 Uhr

VIVIS 20000mAh Powerbank Externer Akku Zusatzakku (4A Eingang 2-Anschluss, 5A Ausgang 2-Anschluss,...
  • WEEKLONG 20000mAh UND KOMPAKTE BAUGRÖßE: Laden Sie Ihr iPhone 6s 7 mal, iPhone 6s plus oder Galaxy...
  • 4A 2-ANSCHLUSS-EINGANG & 5A 2-ANSCHLUSS SCHNELLER AUSGANG: Es kann innerhalb 7 Stunden mit 2...

09:25 Uhr

APEMAN Action Kamera WIFI sports cam 4K camera 20MP Ultra Full HD Helmkamera wasserdicht mit 2...
  • sehr scharfe Bilder und Video: APEMAN Ultra HD Sport Action Kamera nimmt Fotos mit 20MP und Videos...
  • Built-in Wi-Fi: Über Ihr iPhone, Android-Handy der Kamera zu steuern. nahtlos Bilder und Videos...

09:30 Uhr

devolo dLAN 500 WiFi Starter Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 300 Mbit/s...
  • Mit bis zu 500 Mbit/s Highspeed-Datenübertragung noch mehr Freiheiten für Smartphone-, Tablet- und...
  • Aktiver Schutz vor unbefugtem Zugriff mit nur einem Knopfdruck für WiFi (WPS) und dLAN (AES)

10:15 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 60W, 2 Ports mit Quick Charge 3.0 & 4 Ports mit AiPower Tech...
  • AUKEY Vorteil: offiziell lizenziert und zertifiziert, Qualcomm zu verwenden. Alle Ladegeräte werden...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: Das USB Ladegerät ist bis zu 4 mal schneller als normale Ladegeräte,...

11:20 Uhr

Bluetooth Headset lanbailan Wireless Stereo Bluetooth Kopfhörer Noise Cancelling In-Ear Headset...
  • Die lanbailan Kopfhörer ist ausgestattet mit Bluetooth 4.1 + EDR, apt-X Audio-Dekodieren...
  • Voll exercise-proof: schweißfest, Hörmuschel Design, tragbar und leicht Wireless Headset lässt...

12:55 Uhr

Anker Lumos A1 5W LED Tischlampe für Schreiben, Lesen, augenschonende Technologie, 4...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Energiesparendes Licht: Die stromsparenden LEDs mit einer Lebensdauer von 35.000 Stunden können...

13:30 Uhr

iPhone 6 Plus Hülle PITAKA Schutzhülle Limitierte Auflage aus Luxuriösem Hochglanz-Kohlenstoff...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,42 Unzen schwer, sitzt wie angegossen
  • Die Hülle ist aus Premium-Kohlefasern(Material), welches auch oft für Rennfahrzeuge ist.

14:15 Uhr

ICONNTECHS IT FULL HD 1080P Wasserfeste Sport-Actionkamera, 170° Weitwinkellinse, WiFi HDMI...
  • Die ICONNTECHS IT Sport-Action-Kamera ist eine professionelle Full HD 1080P-Kamera/Camcorder fürs...
  • Der 170 Grad Weitwinkel ermöglicht exzellente Aufnahmequalität und behält den Realismus der...

14:30 Uhr

Oral-B SmartSeries 6000 Elektrische Zahnbürste, mit Bluetooth, Timer, SmartGuide, CrossAction,...
  • Weltweit die erste elektrische Zahnbürste ihrer Art mit Bluetooth-Kommunikation zwischen...
  • Die klinisch erprobte, überlegene 3D-Reinigung hilft mit oszillierenden, rotierenden und...

15:45 Uhr

AUKEY Sport Bluetooth Kopfhörer 4.1 Stereo Headset Ohrhörer In Ear Kopfhörer mit Mikrofon für...
  • Perfekte Klangqualität ganz ohne Kabel- mit Bluetooth 4.1 Technologie. Ideales Geschenk.
  • Schweissfest schweißbeständig leichtgewichtig kabellos Bluetooth Ohrhörer in bequemer und...

16:00 Uhr

Bqeel Premium USB-C Hub mit 2 USB 3.0, 2 SD Port und 1 USB-C Port ultra leicht / mobil für Type C...
  • Kompatibel mit Macbook, ChromeBook Pixel und andere USB-C-kompatible Geräte.
  • Mehr Ports: Machen Sie aus einem Computer Port fünf. Mehr Port sparen Sie Zeit und Platz. Jeder...

16:40 Uhr

Schreibtischlampe LED TaoTronics Tischlampe One-Touch Bedienung, 5500-6000K, dimmbar und blendfrei,...
  • Flimmerfreies Bedeinfeld: Profitieren Sie von einem uniformen und blendfreien Lichtstrahl, der Ihre...
  • Doppelte Anschlussoptionen: Versorgen Sie die Lampe durch den mitgelieferten 5V/1A Adapter mit...

18:05 Uhr

AUKEY 12W LED Schreibtischlampe Tischleuchte mit LED Nachtlicht für Kinderzimmer, Auto Timer und...
  • Intelligenter Lichtmodus: Berührungsempfindliche Steuerung und 5 vorprogrammierte Lichtmodi. 7...
  • Rücksichtsvolle Idee: Wenn die Kurzzeitmesser-Funktion aktiviert ist, wird die Lampe nach 60...

18:30 Uhr

Roccat Aluma Premium Performance In-Ear Headset (Aluminium Gehäuse)
  • Einzigartiges Klangerlebnis - hochwertiges Aluminium Gehäuse
  • Robust und widerstandsfähig - für Gaming und Unterwegs

19:35 Uhr

Netgear Arlo VMS3130-100EUS Smart Home 1 HD-Überwachung Kamera-Sicherheitssystem (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...

20:10 Uhr

KabelDirekt 4-Port USB Kfz Ladegerät Auto Ladeadapter 18V/9,6A (4x 2.4A) für Apple und Android -...
  • Intelligente Geräteerkennung: Lädt Apple, Samsung und Co. je nach Fabrikatsanforderung. Ob...
  • Jeder der 4 Ports liefert bis zu 2.4 Ampere. Durch eine eingebaute Schutzschaltung ist der Adapter...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Rekord-Schlusskurs: Apple-Aktie knackt 140-Dollar-Marke

Die Kursrallye der Apple-Aktie geht weiter: AAPL ging letzte Nacht mit 140,46 US-Dollar aus dem Handel in New York und erreichte damit einen neuen Rekord-Schlusskurs. Die Apple-Aktie hat sich seit Frühjahr 2016, als der Kurs unter die Marke von 100 US-Dollar rutschte, deutlich erholt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spaß-Tresor

Gadget-Tipp: Spaß-Tresor "Money Maze Bank" ab 1.84 € inkl. Versand (aus China)

In der "Money Maze Bank" könnt Ihr Kleinigkeiten oder z.B. Geldgeschenke prima einsperren.

Zum Öffnen des Tresors muss man die kleine Stahlkugel dann durch ein 3D-Labyrinth manövrieren.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

3D-Modell des Apple Park in Karten-App aufgetaucht

Drohnenvideos hielten uns monatelang stets auf dem aktuellen Stand, was Apples neues Hauptquartier in der Nordostecke von Cupertino anging. Doch ausgerechnet in Apples hauseigener Karten-App tauchte der Campus bislang nicht unter seinem offiziellen Namen auf. Das hat sich nun geändert. POIs und Satellitenbilder Fortan führen die Begriffe »Apple Park« und »Steve Jobs Theater« zum richtigen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesen beiden Tricks laden Sie Ihr iPhone deutlich schneller

Während viele Android-Geräte bereits seit einiger Zeit über Schnellladefunktionen verfügen, bietet Apple dieses Feature seinen iPhone- und iPad-Kunden nicht an. Man hofft daher, dass die diesjährigen Geräte-Generationen diesen Umstand endlich beheben. Bis dahin kann man jedoch auf einige Tricks zurückgreifen, um das iPhone deutlich schneller zu laden als dies normalerweise der Fall wäre. Wir zeigen Ihnen wie.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ecoute: Der bessere Musik-Spieler

Ecoute 1400Als grundzufriedene Spotify-Nutzer verschlägt es uns nur noch selten in die eigene Musik-Sammlung. Doch wenn wir mal auf die persönlichen MP3s zugreifen wollen oder müssen, dann nutzen wir dafür den Musik-Player Ecoute. Die Alternative zur ab Werk vorinstallierten Musik-Applikation Apples überzeugt (uns) mit einer aufgeräumten Übersichtlichkeit, die auch Apples Musik-Anwendung gut zu Gesicht stehen würde. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Endless-Runner „Cliff Hopper“: auf der Flucht vor einem riesigen Felsbrocken

Den Einstieg in die heutigen Neuerscheinungen nehmen wir mit einem kleinen Highscore-Game, das ihr seit kurzem kostenlos aus dem AppStore laden könnt: Cliff Hopper (AppStore) von Mana Cube.

Die Universal-App für iPhone und iPad ist ein kleiner Endless-Runner für iOS, der in seiner Aufmachung etwas an den iOS-Klassiker Temple Run (AppStore) von Imangi Studios erinnert. Das Gameplay ist aber noch reduzierter, deswegen aber nicht weniger schwer.
-gki24330-
Ein Abenteurer (und weiteren freischaltbaren Figuren) rennt auf der Flucht vor einem riesigen Felsbrocken einen verwinkelten, endlosen Pfad entlang. Ihr seht das Szenario von vorne, habt die Gefahr also immer genau vor Augen. Per simpler One-Touch-Steuerung gilt es nun, immer im richtigen Moment aufs Display zu tippen, um an Ecken abzubiegen sowie über Hindernisse zu springen. Tappt ihr zweimal, macht ihr einen Doppelsprung. Tappt ihr zu früh oder spät, ist eine Runde in Cliff Hopper (AppStore), einem kurzweilig unterhaltsamen und fordernden Endless-Runner für iOS, auch schon wieder vorbei.

Der Beitrag Neuer Endless-Runner „Cliff Hopper“: auf der Flucht vor einem riesigen Felsbrocken erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CopyLess 2: Runderneuertes Zwischenablage-Tool für den Mac kann kostenlos genutzt werden

Erst gestern haben wir über den Clipboard-Manager Paste berichtet. Heute wollen wir euch eine Alternative vorstellen, die sogar kostenlos genutzt werden kann.

CopyLess 2

Genau wie das vor ein paar Tagen erwähnte Better Touch Tool gehört CopyLess seit jeher zur Grundausstattung meines Macs. Oftmals kopiere ich mehrere Dinge gleichzeitig und füge sie in einer unterschiedlichen Reihenfolge wieder ein, in diesen Fällen ist ein Clipboard-Manager einfach unabdingbar. Als wir unseren Artikel über Paste geschrieben haben, entdeckten wir durch Zufall, dass CopyLess mittlerweile in einer neuen Version im Mac App Store vertreten ist.

CopyLess 2 (App Store-Link) steht als kostenloser Download zur Verfügung und kann mit einem 6,99 Euro teuren In-App-Kauf zur Vollversion verwandelt werden. Das sollte in den meisten Fällen aber gar nicht nötig sein, denn auch in der kostenlosen Basis-Version können bis zu fünf Favoriten und 100 Elemente gespeichert werden. Lediglich die Sync-Funktion der Favoriten steht in der Gratis-Version von CopyLess 2 nicht zur Verfügung.

CopyLess 2 speichert Elemente aus der Zwischenablage für späteren Abruf

Die Funktionsweise der Anwendung, die in vielen verschiedenen Designs genutzt werden kann und in der neuen Version 2 deutlich moderner aussieht, ist schnell erklärt: “Alle” mit Command+C in die Zwischenablage kopierten Elemente werden in CopyLess 2 gespeichert. Ruft man das Fenster auf, beispielsweise mit einer zuvor definierten Tastenkombination, reicht ein einfacher Mausklick auf einen zuvor in CopyLess 2 abgelegtes Element, um es wieder in die Zwischenablage zu kopieren. Das ist natürlich schneller, als den entsprechenden Inhalt zunächst erneut im Programm XY suchen und manuell kopieren zu müssen.

Noch schneller geht es mit dem einmalig zu installierenden Plugin CopyLess Helper, das aufgrund von Apples Restriktionen im Mac App Store notwendig ist. Mit dem Plugin ist es möglich, ein Element aus CopyLess 2 nach einem Mausklick direkt im zuvor aktiven Fenster einzufügen – eine Möglichkeit, die von mir quasi immer genutzt wird.

Sicherlich erfordert der Umgang mit einem Clipboard-Manager wie CopyLess 2 etwas Einarbeitung, ich möchte den zusätzlichen Komfort und die Zeitersparnis aber nicht mehr missen. Zusammen mit dem Better Touch Tool und TextExpander gehört daher auch diese Anwendung zu meinen absoluten Favoriten auf dem Mac. Wer viel mit Texten und der Zwischenablage arbeitet, solltet daher definitiv einen Blick auf CopyLess 2 werfen, zumal der kostenlose Download mit keinem Risiko verbunden ist.

WP-Appbox: CopyLess 2 (Kostenlos*, Mac App Store) →

Der Artikel CopyLess 2: Runderneuertes Zwischenablage-Tool für den Mac kann kostenlos genutzt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple als Oberförster: Rentable Investition und Umweltschutz

Im zurückliegenden Jahr hat Apple die Aufforstung von Waldgebieten in den USA ausgeweitet, wie nun in einem Bericht bekannt wurde. Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson hat über Twitter nicht nur auf diesen Fortschritt aufmerksam gemacht, sondern auch auf die positiven ökonomischen Ergebnisse. Denn durch Forstwirtschaft in den mittlerweile 36.000 Morgen (14568,7 Hektar bzw. 145,7 Quadratkilometer) ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projekt N64

Wie alles begann

1999 vertrieben wir unsere Zeit, neben der Schule, mit Spielen.* Es war eine N64 von Nintendo und damit zockten wir nächtelang Ocarina of Time. Später gesellte sich noch eine aschgraue “Playstation” (damals 1) dazu, zusammen mit Klassiker wie: Medal of Honor (ach, die Westfront), “Resident Evil, Gran Tourismo oder Lara Croft. Nicht zu vergessen “Driver”. Eine schöne Zeit, in unserem Internat war immer etwas los. 2 Jahre später begann dann das Berufsleben und man griff immer seltener zur Konsole. Und wenn, dann halt Playstation, die hatten nun mal die cooleren Spiele. Nintendo versank langsam aber sicher in der bedeutungslosigkeit, bis es ganz vom Radar verschwand.

Auftritt Apfelnase

Auf die richtige Bahn brachte mich Jahre später Stefan alias Apfelnase. Durch Twitter und persönliche Gespräche wusste ich das er eine (oder waren es mehrere?) Konsole hat und regelmäßig Spieleabende einlegt. Könnte man ja auch mal wieder machen, so mein Gedanke. Aber wie das so ist. “man könnte ja, man würde ja, aber …. ” Es blieb immer bei dem Wunsch, irgendwas kam immer dazwischen … Das Leben halt.

Zeitsprung, 2017

2017 wollte ich es dann endlich anpacken.

Paar Tage recherchiert wo man eine gute finden kann, Preis verglichen, paar Nächte darüber geschlafen und dann zugeschlagen. Auf eBay erst “Zelda – Ocarina of Time” gekauft, dann “N64”. Paar Tage später brachte sie auch der Postbote, alles schnell angeschlossen, erst über die einfache Grafik gewundert dann über den Controler der nicht so wollte wie ich. Aber dank Stefan, schnell einen guten Anbieter für gebrauchte Controller empfohlen bekommen, noch schneller einen gebrauchten Controller bestellt, wieder paar Tage gewartet dann endlich die Erlösung: läuft wie es soll.

Und nun? Versüße ich den Feierabend durch eine Runde Zelda. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So entfernen Sie ein iOS-Beta-Profil von Ihrem iPhone

Apple hat vor einigen Monaten das Aktivierungssystem für Beta-Versionen umgestellt. Man benötigt nun nur noch das „iOS Beta Software Profil" und schon kann man die neuesten Vorabversionen auf sein iPhone herunterladen. Sollten Sie jedoch die neue Software nicht mehr testen wollen, dann müssen Sie nichts weiter tun als das Beta-Profil von Ihrem Gerät zu löschen. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit im Video: WeberHaus und KB Home zeigen Demo

Als wir vergangenen Freitag als erstes deutsches Portal über WeberHaus & HomeKit berichteten, war die Resonanz extrem groß.

Die neue Rundum-Lösung des badischen Fertighaus-Anbieters ist auf riesiges Interesse gestoßen. Schließlich bietet die HomeKit-Integration als Allround-Lösung für Euer Zuhause viele Vorteile: Besitzer können künftig mit iDevices und Watch von der Lampe über die Rolladen bis zum Strom alles steuern.

WeberHaus demonstriert sein neues HomeKit-Projekt inzwischen auch im Video.

Die Liste aller Geräte-Arten, die in den Fertighäusern bald mit HomeKit gesteuert werden können, ist lang – von der Fußbodenheizung über Jalousien, integrierte Lichtsysteme, natürlich Glühbirnen und intelligente Steckdosen sowie Heizkörperventile und Sensoren zur Messung von Luftqualität oder möglichen Wasserschäden.

Ähnlich aufschlussreich wie das WeberHaus-Video ist die HomeKit-Lösung von KB Home. Das Musterhaus im kalifornischen San José lässt sich ebenfalls im Video bewundern: hier ist der Blick ins Innere von KB Home.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jelly Inc.: Neues Endless-Running-Game aus Österreich ist eine echte Herausforderung

Donnerstags gibt es immer viele neue Spiele. Eines davon ist Jelly Inc..

jelly inc

Der österreichische Entwickler Juergen Lang hat mit Jelly Inc. (App Store-Link) sein zweites Spiel im App Store veröffentlicht, das kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann. Der Download ist nur in englischer Sprache verfügbar, 57,1 MB groß und wird per Werbung und In-App-Käufe finanziert.

Jelly Inc. ist ein Endless-Running-Game, das sich aber von den herkömmlichen Spielen abhebt. Statt mit einem Charakter immer weiter nach vorne zu laufen, müsst ihr hier mit einem kleinen klebrigen Etwas über Plattformen huschen, und zwar immer von einer zur anderen Displayseite. Dann geht es eine Etage tiefer und ihr hüpft wieder in die andere Richtung. Da die Hindernisse Schlag auf Schlag folgen, und manchmal auch sehr heimtückisch sind, werdet ihr unzählig viele Anläufe starten, um euren Highscore zu verbessern.

Mit dem kleinen Jelly hüpft ihr vorwiegend über Transportbänder, auf denen so einige Gefahren lauern. Unter anderem gibt es tödliche Laser, Sägeblätter oder ätzenden Schleim. Diesen Gefahren müsst ihr gekonnt mit Sprüngen ausweichen, doch einige Hindernisse sind zudem beweglich – einige bewegen sich sogar erst im letzten Augenblick und erfordern somit schnelle Reaktionen. Ebenfalls fies: Der Professor kann ein Laufband während des Spiels umkehren – auch hier müsst ihr schnell auf die Änderung reagieren.

jelly inc-1

Jelly Inc. ist einfach gestaltet und kommt in Retro-Optik daher, bietet ein auf den ersten Blick simples Gameplay, ist aber nicht einfach zu meistern. Mein Highscore liegt aktuell bei 12. Für weitere Motivation sorgen 50 Herausforderungen. Die Finanzierung erfolgt über gelegentliche Werbung, die einmalig für 1,99 Euro deaktiviert werden kann. Zusätzlich könnt ihr einen Münz-Verdoppler oder zusätzliche Münzen kaufen, um weitere Jellys freischalten zu können.

Insgesamt ist Jelly Inc. erfrischend und bietet ein altbekanntestes Spielprinzip in einem neuen Konzept an. Mir gefällt Jelly Inc. gut, da der Download kostenlos ist, könnt ihr euch unverbindlich ein eigenes Bild machen.

WP-Appbox: Jelly Inc. (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Jelly Inc.: Neues Endless-Running-Game aus Österreich ist eine echte Herausforderung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„ROME: Barbarian Invasion“ kommt am 28. März aufs iPad

Rome Total WarKurz nach der iPad-Veröffentlichung des Strategie-Spiels „ROME: Total War“ Ende des vergangenen Jahres kündigte der Publisher Feral Interactive an, auch die Spiel-Erweiterung „Barbarian Invasion“ als Premium-App auf das Apple Tablet bringen zu wollen. Jetzt steht der Launch-Termin, den Feral Interactive auf einer eigens eingerichteten Mini-Seite kommuniziert: Die iPad-Ausgabe des über 10 Jahre alten Titels soll […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps zeigt nun Satelliten-Bilder und weitere Infos zu Apple Park

Erst gestern haben wir euch ein neues Drohnenvideo gezeigt, bei dem der Stand der Dinge der Bauarbeiten am Apple Park gezeigt wird. Nun hat Apple seine Karten-App aktualisiert, um ebenso den Stand der Dinge auf der Satelliten-Ansicht zu zeigen.

Apple Park zeigt sich in Apple Maps

Apple hat seine Karten-App aktualisiert und Satelliten-Fotos sowie eine 3D-Ansicht hinzugefügt. Darüberhinaus gibt es weitere Infos sowie Geolocation-Daten zur Örtlichkeit.

Im kommenden Monat wird Apple seinen Campus 2 in Cupertino, der auf den Namen „Apple Park“ hört eröffnen. Wenige Wochen bevor die ersten Mitarbeiter einziehen, gibt es ein Update für Apple Maps. Wie man auf unseren eingebundenen Fotos sehen kann, handelt es sich nicht nur um eine einfache 2D Satelliten-Ansicht, sondern um eine 3D Flyover-Ansicht. Anwender können sich das Areal sowie die einzelnen Gebäude in 3D anzeigen lassen.

Gebt ihr den Begriff Apple Park in das Suchfeld ein, so wird euch der neue Campus an erster Stelle in den Suchvorschlägen angezeigt. Klickt ihr auf den Vorschlag, so landet ihr direkt in Kalifornien beim Apple Park.

Wie bereits erwähnt, ziehen ab April die ersten Mitarbeiter in den Apple Park ein. Der Umzug dauert sechs Monate. Während dieser Zeit, werden die letzten Arbeiten am Apple Park durchgeführt. Insbesondere das Außengelände muss noch auf Vordermann gebracht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

N26: Bank der Berufs-Hipster zählt 300.000 Kunden

N26 konnte die Zahl seiner Kunden im letzten Jahr verdreifachen. Anfang 2015 startete die Smartphonebank ihr kostenloses Girokonto, seit Sommer letzten Jahres besitzt das Fintech-Startup eine Banklizenz. Der rasante Wachstum verlief jedoch nicht immer nur sonnig.

Das FinTech-Startup N26, früher Number26, hat inzwischen rund 300.000 Kunden, wie es unlängst erklärte, das entspricht einer Verdreifachung des Kundenstammes binnen Jahresfrist. Im ersten Jahr konnten die ersten 100.000 Kunden gewonnen werden.

Starker Start ins neue Jahr

Die nächsten Jahre sollen den Sprung in den siebenstelligen Bereich bringen, mithin ehegeizige Pläne. Dabei lief es für N26 nicht immer rund. So führte das Unternehmen im vergangenen Jahr überraschend Gebühren für Barabhebungen ein, kommunizierte sie wenig souverän und erntete zum Dank die Rache des Schwarms.

n26-team Valentin- Stalf - N26

n26-team Valentin- Stalf – N26

Klar ist: Inzwischen sind die Konten von N26 von normalen Bankdienstleistungen nicht mehr zu unterscheiden, sowohl was Leistungen, als auch Gebühren betrifft. Wer N26-Kunde ist oder wird, ist Berufshipster, doch daran besteht in den Startup-Metropolen Europas bekanntlich kein Mangel. Den stärksten Wachstum verzeichnete das Unternehmen in den ersten Monaten des laufenden Jahres.

The post N26: Bank der Berufs-Hipster zählt 300.000 Kunden appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Drop Flip Seasons“ erhält 40 neue Frühlings-Level

„Drop Flip Seasons“ erhält 40 neue Frühlings-Level

Gut zwei Monate nach dem Release hat BorderLeap das erste große Update für Drop Flip Seasons (AppStore) veröffentlicht.

Nachdem das Physik-Puzzle zum Start im AppStore 40 winterliche Level enthielt, leutet das neue Update nun den Frühling ein, der ja auch beim Blick nach draußen offensichtlich Einzug gehalten hat. Auch in diesem neuen Levelpack warten wieder 40 neue Herausforderungen auf euch. Spielplätze, Sport, Blumen, Schmetterlinge, Vögel, Bienen und vieles mehr gibt es zu entdecken und zu bespielen. Die Freischaltung der neuen Frühlings-Level kostet 1,99€.
-gki23682-
Drop Flip Seasons (AppStore) ist ein saisonaler, auf die 4 Jahreszeiten aufgeteilter Ableger des Physik-Puzzles Drop Flip (AppStore). Auch in diesem Spiel ist es eure Aufgabe, einen Ball in einen Eimer fallen zu lassen. Hierfür gilt es in jedem Level mit anderen Elementen zu interagieren und diese so zu positionieren bzw. auszunutzen, dass der Ball den Weg in den Eimer findet. Mehr Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung des im Download kostenlosen Drop Flip Seasons (AppStore).

Drop Flip Seasons Spring Levels Trailer

Der Beitrag „Drop Flip Seasons“ erhält 40 neue Frühlings-Level erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein iPhone Edge: 2017er Jubiläums-iPhone ohne »Randfunktionen«

Erneut gibt es eine anonyme Quelle, die mit dem Design des kommenden iPhone 8 vertraut ist und von einem »gebogenen OLED-Display« spricht. Allerdings konkretisierte sie diesmal den Begriff »gebogen«, denn dieser sorgte bei vergangenen Leaks stets für Missverständnisse. Kein Edge Der Informant der Nikkei Asian Review sagte, die Biegung am Rand des iPhone-Displays falle deutlich schwächer au...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Karten-App mit Infos zum Apple Park

Shortnews: Nächsten Monat sollen die ersten Mitarbeiter Apples in den neuen Campus namens Apple Park nur wenige Meter vom alten Hauptquartier einziehen. In der Nacht hat Apple auch die Karten-App auf einen mehr oder weniger aktuellen Stand gebracht.

So ist das Gelände mitsamt aller Gebäude nun in der 3D Ansicht verfügbar. Um den Apple Park zu sehen gebt in die Suchleiste einfach „Apple Park Cupertino“ ein.

Neben dem großen, ufoförmigen Bürokomplex hat Apple auch das Steve Jobs Theater markiert, indem ab Herbst alle Events des Konzerns stattfinden. Zum Hauptgebäude gibt es zudem noch weitere Informationen, die Apple aus der Wikipedia fischt. Bilder und ein englischer Text sind dort vorhanden.

Wer genu hinsieht, wird aber feststellen, dass das 3D-Material der Karten-App nicht mehr aktuell ist. So ist mittlerweile zum Beispiel das Dach des Gebäudes komplett mit Solar-Panels belegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WeberHaus zeigt HomeKit-Offensive im Video

Weberhaus 700Wenige Tage nach der Ankündigung zum Wochenanfang, hat das im badischen Rheinau ansässige Unternehmen WeberHaus jetzt eine Sonderseite und ein Video zur neuen HomeKit-Offensive veröffentlicht. Wie berichtet will WeberHaus als erster europäischer Anbieter Fertighäuser mit HomeKit-Anbindung verkaufen – nun erklärt der Anbieter die Integration der Smart Home-Schnittstelle von Apple. Die umfassende Haussteuerung WeberLogic 2.0 mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird das iPhone 8 weniger kurvig als Samsung?

Bekommt das iPhone 8 ein kurviges Display? Möglicherweise ja, möglicherweise nein, möglicherweise auch nur ein bisschen. Und wird es ein OLED-Panel sein oder nicht? Über das iPhone 8 oder iPhone Edition wurde wahrlich schon genug spekuliert, auch dessen Display war schon häufig Gegenstand verschiedenster Gerüchte. Es soll kurvig sein wie es vom Galaxy S7 bekannt (...). Weiterlesen!

The post Wird das iPhone 8 weniger kurvig als Samsung? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crashlands: Empfehlenswertes Rollenspiel mit fünf Sternen wieder auf 1,99 Euro reduziert

Ihr braucht für das anstehende Wochenende und das schlechte Wetter noch gute Unterhaltung? Dann ist Crashlands eine gute Wahl.

Crashlands 2

Bereits nach einem kurzen Blick in den App Store sollte klar sein, dass es sich bei Crashlands (App Store-Link) um eine echte Empfehlung für iPhone und iPad handelt. Immerhin verzichtet die Universal-App auf sämtliche In-App-Käufe und ist seit dem Start mit durchschnittlich fünf Sternen bewertet. Zudem wird das sonst 4,99 Euro teure Spiel erst zum zweiten Mal reduziert angeboten, aktuell bezahlt ihr für Crashlands nur 1,99 Euro. Wenn überhaupt, dann gibt es nur einen kleinen Kritikpunkt, dazu aber später mehr.

Crashlands ist im eigentlichen Sinne ein Rollenspiel, wird aber vor allem dadurch bereichert, dass man als Gamer stetig auf das Anfertigen von Gegenständen angewiesen ist, das sogenannte Crafting. Insgesamt sprechen die Entwickler von mehr als 500 herzustellenden Items, die man einsammeln und verwerten muss.

Zu Beginn des Spiels allerdings findet sich der Spieler in der Rolle des Weltraum-Truckers Flux Dabes wieder, der auf einem gefährlichen Alien-Planet gestrandet ist. Er muss nicht nur seine wertvolle Paket-Ladung wiederfinden, sondern sich auch in feindlicher Umgebung zurecht finden und dabei neue Freunde finden, Geheimnisse aufdecken, ein neues Heim errichten, Quests erfüllen, ein eigenes Haustier aufziehen und hinterhältige Boss-Fights bestreiten.

Crashlands 4

Dabei sind es vor allem die Kleinigkeiten, die Crashlands so interessant machen: Durch das Erschaffen neuer Gegenstände wird die eigene Figur selbst stärker und kann dementsprechend neue Bereiche der Welt kennenlernen, neue Stories erleben und auf ungewöhnliche Charaktere treffen. Und auch die Kämpfe gegen bisweilen ulkige bis furchterregende Gegner passen sich den eigenen Fähigkeiten an – je nach gefertigten Items gibt es die passende Antwort auf die Angriffe. Feuer, verlangsamte Zeit oder mächtige Betäubungen der Feinde sind nur einige der Möglichkeiten, die sich Flux Dabes bieten.

Das Gameplay ist dabei sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Nutzer machbar: Vor dem ersten Eintritt in die beizeiten merkwürdige Welt im Comic-Stil hat man sich für einen von insgesamt vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu entscheiden. Darüber hinaus gibt es mehrere Speicherslots, so dass auch mehrere Personen an einem Gerät spielen können. Die einzige kleine Einschränkung: Ihr solltet solide Englischkenntnisse mitbringen, denn eine deutsche Lokalisierung hat das Spiel bislang nicht erhalten.

WP-Appbox: Crashlands (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Crashlands: Empfehlenswertes Rollenspiel mit fünf Sternen wieder auf 1,99 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TAG Heuer: Neue Smartwatch kommt mit 500 Varianten

Der noble Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer hat seine zweite Smartwatch vorgestellt.

Die „Connected Modular 45“ kostet 1.600 Euro und lässt sich noch mehr individualisieren als die Apple Watch.

Die Lünette, also der Ring ums Zifferblatt, ist ebenso wählbar wie Armband oder Schnalle. Es gibt 500 verschiedene Kombinationen, und die neue TAG Heuer kann sogar in eine klassische Armbanduhr verwandelt werden. Denn das Smartwatch-Modul lässt sich tatsächlich gegen ein mechanisches Haute-Horlogerie-Modul austauschen.

Schritt nach vorne

Die neue TAG Heuer ist eine Schweizer Luxusuhr, die in Kooperation mit Intel entwickelt wurde. Sie ist bis 50 Meter wasserdicht, verfügt über GPS und einen NFC-Sensor für Zahlungen, und bietet einen hochauflösenden AMOLED-Bildschirm sowie eine große Auswahl anpassbarer TAG Heuer-Zifferblätter. Auf der Uhr, die aus Titan, Keramik und Roségold gefertigt ist, läuft Android 2.0. Nach dem gefloppten Vorgänger, dessen Design viele TAG Heuer-Fans enttäuschte, haben die Schweizer mit der neuen Smartwatch, die ab sofort zu haben ist, definitiv einen großen Schritt nach vorne gemacht. Hier erfahrt Ihr mehr.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Ein Fertighaus mit integriertem HomeKit von Apple

Shortnews: Smarte Türschlösser, intelligente Jalousie, Heizung und Licht – wenn alles vom Handy aus steuerbar ist, ist das „Smart Home“ perfekt. Fertighaus-Bauer haben nun weltweit damit angefangen, diese Funktionen als Extras in Neubauten zu integrieren.

Wie das aussieht, zeigt ein Haus-Beispiel des Unternehmens KB Home in San Jose. Ein lokaler Newssender hat sich einmal angesehen, wie die Häuser der Zukunft aussehen und funktionieren, wenn Apples HomeKit standardmäßig verbaut wird. Käufer können entscheiden, welche Smart-Home-Funktionen sie haben möchten. Billig ist das nicht: Mindestens 2500 Dollar Extra müssen die Käufer hinlegen; je mehr Wünsche desto mehr Geld, versteht sich.

Auch in Europa haben Hersteller von Fertighäusern angefangen, diese mit Apples HomeKit zu erweitern. Der Fertighaushersteller Weberhaus etwa bietet ein vernetztes Zuhause an, das von vornherein mit Apples HomeKit ausgerüstet ist. Preise wurden hier noch nicht genannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Safaris Betrugswarnung reparieren

Safari 10 auf dem Mac

Frage: Safari zeigt in den Sicherheitseinstellungen eine Fehlermeldung, dass die „Google Safe Browsing Services“ nicht verfügbar seien. Der Dienst scheint aber nicht wirklich ausgefallen zu sein, weil andere Macs keine Fehlermeldung anzeigen. Was kann ich tun?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Listen to the Clouds: Den Flughafen-Tower im Ohr

Flightradar 700Die Webseite listentothe.cloud hat uns gestern Abend deutlich länger als eigentlich geplant in ihren Bann gezogen. Der einseitige Online-Auftritt von Anders Åberg kombiniert ruhige Ambient-Musik mit dem Funkverkehr zahlreicher Flugplätze und bietet sich als Geräuschkulisse für konzentriertes Arbeiten an. Auf der Webseite könnt ihr unter knapp 100 Flugplätzen wählen welchen Kontrollturm ihr hören wollt und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Physikbasiertes Puzzle “Drop Flip Seasons” bekommt 40 neue Frühlings-Level

Mit dem neusten Update gibt es wieder neuen Spielspaß in Drop Flip Seasons.

drop flip spring

Aus dem Hause BorderLeap stammt das erfolgreiche iOS-Spiel Drop Flip. Drop Flip Seasons (App Store-Link), quasi der Nachfolger, wurde Anfang Januar mit winterlichen Levels veröffentlicht. Dem Versprechen weitere Level nachzureichen, ist der Entwickler jetzt nachgekommen. Passend zum anstehenden Frühling gibt es jetzt 40 neue Level und Herausforderungen.

Das neue Level-Paket muss kostenpflichtig für 1,99 Euro freigeschaltet werden und bietet Spielplätze, Blumen, Schmetterling, Vögel, Bienen und vieles mehr. Passend zur Kulisse gibt es auch einige neue Hindernisse sowie neue Musik. Die Herausforderungen bleiben natürlich gleich, weiterhin gilt es eine Kugel in den dafür vorgesehenen Eimer zu bugsieren.

So funktioniert Drop Flip Seasons

Das Spielprinzip von Drop Flip Seasons ist prinzipiell ganz simpel gestaltet: Über das Öffnen einer Barriere muss eine Kugel in einen Eimer fallen gelassen werden. Auf dem Weg dorthin warten allerdings einige Hindernisse, die es entsprechend anzupassen gilt, damit die Kugel problemlos im Eimer landet. Einige der Hindernisse können gedreht und verschoben werden, und oft benötigt es mehrere Versuche im Level, um die perfekte Abstimmung zu finden.

Kann man ein Level trotz zahlreicher Anläufe einmal nicht beenden, lässt sich selbiges durch Ansehen eines Werbevideos überspringen. Nach dem Gratis-Download könnt ihr auch kostenfrei spielen, müsst dann aber mit Werbung leben. Falls ihr das Spielprinzip mögt, könnt ihr jetzt 40 neue Level bestreiten, ein kurzer Trailer im Anschluss zeigt erste Einblicke.

WP-Appbox: Drop Flip Seasons (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Physikbasiertes Puzzle “Drop Flip Seasons” bekommt 40 neue Frühlings-Level erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PowerLine II: Neue super-robuste Lighting-Kabel von Anker

Der Gadget-Markt rund um iPhone und iPad ist hierzulande vor allem stark geprägt durch die Marke Anker. Egal ob Powerbank, Ladegerät, Audio-Produkte oder Lade- und Synchronisationskabel, die Produkte von Anker sind qualitattiv hochwertig und dazu auch noch preiswert. Aktuell hat man seine mit einem Lightning-Stecker versehenen PowerLine-Kabel neu aufgelegt und dabei noch einmal verschiedene Details verbessert. Nach eigener Aussage sind die PowerLine II Kabel die "robustesten Kabel der Welt". Erzeilt wurde dies durch neue Materialien und eine verbesserte Zugentlastung. Auf diese Weise sollen die Kabel um 40% sein als die Vorgängergeneration. Um dies zu belegen, wurden die Kabel sogar extremen Stresstests unterzogen, bei denen das Kabel über 12.000 mal gebogen und verdreht wurde. Wie gewohnt bietet Anker auch bei der neuen Generation eine lebenslange Garantie.

Die neuen Kabel sind bereits bei Amazon erhältlich und können über die folgenden Links in unterschiedlichen Längen und in den Farben weiß oder schwarz zum Einstiegspreis erworben werden:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Googles „Motion Stills“ exportiert nun auch Live Photos

Live Photo Motion StillsHa! Die Katze dreht sich im Kreis. Googles ganz hervorragende Motion Stills-Applikation, die sich kostenlos und ganz ohne Accountzwänge einsetzen lässt, hat ihren Werkzeugkasten erweitert. Version 1.4 der App, mit deren Hilfe sich die in euren Live Photos versteckten Bewegtbildanteile exportieren lassen versteht sich fortan nicht nur auf das Sichern von GIF- und Video-Dateien sondern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herausragendes Crafting-RPG „Crashlands“ wieder auf 1,99€ reduziert

Herausragendes Crafting-RPG „Crashlands“ wieder auf 1,99€ reduziert

Erst zum zweiten Mal könnt ihr das grandiose Crafting-RPG Crashlands (AppStore) von Butterscotch Shenanigans seit dem Release vor gut einem Jahr günstiger aus dem AppStore laden.

Wie schon einmal um den Jahreswechsel herum gibt es die Universal-App für iPhone und iPad aktuell wieder für nur 1,99€. Im Vergleich zum regulären Kaufpreis von 4,99€ macht das eine Ersparnis von immerhin 3 Euro bzw. 60 Prozent. Solltet ihr Crashlands (AppStore) noch nicht auf eurem iOS-Gerät installiert haben, wäre dies eine gute Gelgenheit, dies nachzuholen.
-gki20215-
Dass sich der Download lohnt, zeigt nicht nur Testbericht, den Crashlands (AppStore) mit der Bestwertung abschließen konnte. Sondern auch die vollen 5 Sterne bei den Nutzerbewertungen im AppStore sprechen eine deutliche Sprache.

Spiele-Meisterwerk

In Crashlands (AppStore) schlüpft ihr in die Rolle eines Außerirdischen, der nach einer Bruchlandung auf einem unwirtlichen Planeten ums Überleben kämpft. Da ihr nicht wisst, wann (und ob überhaupt) ihr gerettet werdet, baut ihr euch erst ein kleines Camp und erkundet dann nach und nach die Umgebung. Durch das Finden von Baumaterialien und vielen anderen Dingen könnt ihr euch bald erste Werkzeuge und später immer mehr der über 500 Dinge craften. So macht ihr den Planeten langsam zu eurem „Zuhause“ – natürlich nicht, ohne die stetige Gefahr durch die skurrilen Alien-Bewohner zu vergessen.

Solltet ihr Crashlands (AppStore) noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, können wir euch den aktuell nur 1,99€ teuren Download mehr als empfehlen. Weitere Informationen gibt es in unserem bereits erwähnten Crashlands-Testbericht.

Der Beitrag Herausragendes Crafting-RPG „Crashlands“ wieder auf 1,99€ reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles auf 64-Bit: Knapp 200.000 Apps könnten im Herbst unbrauchbar werden

Im Herbst vergangenen Jahres hatte Apple angekündigt, verstärkt gegen "Karteileichen" im AppStore vorzugehen. Hierunter sind Apps zu verstehen, die bereits seit Jahren schon keine Aktualisierung mehr erfahren haben und demnach in technischer und auch hinsichtlich der Sicherheit nicht mehr den heutigen Ansprüchen an eine iPhone-App entsprechen. Einige AppStore-Klassiker, wie beispielsweise das legendäre Flight Control sind bereits nicht mehr erhältlich, lassen sich aber immerhin auch unter den aktuellen iOS-Versionen noch nutzen. Die erste Welle der Säuberung hat Apple also bereits hinter sich gebracht, in diesem Herbst dürfte dann die zweite Stufe gezündet werden. Bereits in den aktuellen Betas von iOS 10.3 meldet sich das Betriebssystem beim Start einer veralteten App mit dem Hinweis darauf, dass der Entwickler die App aktualisieren muss, da sie sonst mit künftigen iOS-Versionen nicht mehr kompatibel sei.

Der Hintergrund dürfte dabei aller Voraussicht nach sein, dass ab iOS 11 nur noch Apps funktionieren, die bereits auf die 64-Bit Architektur angepasst wurden. Alle anderen dürften ab dem Herbst dann wohl nicht mehr funktionieren und anschließend auch einigermaßen kurzfristig aus dem AppStore fliegen. Aktuellen Zahlen von Sensor Tower zufolge dürfte dies Apples virtuelles Kaufhaus spürbar entschlacken. Knapp 10% des aktuellen App-Bestands oder anders ausgedrückt knapp 200.000 Apps sollen hiervon betroffen sein, falls die Entwickler nicht doch noch eine aktualisierte Version veröffentlichen.

Unter iOS 10.3 kann man sich die auf dem eigenen Gerät installierten und betroffenen Apps übrigens bereits anzeigen lassen. Hierzu geht man in den Einstellungen in den Bereich "Allgemein > Info" und dort dann auf die Zeile "Apps".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues 9,7 Zoll iPad Pro 2 schon nächste Woche?

Bereits vor ein paar Tagen tauchte das Gerücht auf, dass Apple schon kommende Woche neue Hardware vorstellen könnte. Diese Informationen hatten unsere Kollegen von Macrumors erhalten. Allerdings wollte der Informant nicht näher genannt werden. Nun taucht ein weiterer Bericht zu neuer Apple Hardware in der kommenden Woche auf.

Schon nächste Woche ein neues 9,7 Zoll iPad Pro

Aus Fernost wird nun das gleiche Gerücht übermittelt. So vermeldet Macotakara und beruft sich auf Apple Zulieferkreise, dass Apple in der kommenden Woche das 9,7 Zoll iPad Pro 2 vorstellen könnte. Berücksichtigt man, dass Apple für gewöhnlich eine Keynote 7 bis 10 Tage vorher ankündigt, bedeutet dies, dass das neue iPad ohne Special Event auf den Markt kommen würde.

Es ist nicht so, dass Apple dies in der Vergangenheit nicht schon das ein oder andere mal gemacht hätte, in diesem Fall rechnen wir jedoch nicht damit. Nach wie vor gehen wir davon aus, dass Apple in den kommenden Wochen zur Keynote lädt. Allerdings ist dies ein Bauchgefühl, nicht mehr und nicht weniger.

Ein iPad kommt selten allein. Derzeit kursiert das Gerücht umher, dass Apple in Kürze vier neue iPads präsentieren wird. Alle ohne Keynote und einfach per Pressemitteilung? Was ist mit neuen iMacs? Einem iPhone SE 128GB und möglicherweise einem roten iPhone 7? Berücksichtig man nun noch, dass Apple mit dem 10,5 Zoll iPad Pro ein komplett neues Modell vorstellen könnte, wäre dies ein weiteres Argument für eine Keynote, oder?

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple beim 9,7 Zoll iPad Pro 2 auf einen A10X-Chip setzen wird. Es hieß aber auch bereits in der Vergangenheit, dass Apple einen A9X-Chip verbaut. Fragen über Fragen, die hoffentlich in den kommenden Wochen beantwortet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CityMaps2Go: Vollversion dank Gutscheincode kostenlos freischalten

Im Ausland das Internet-Volumen schonen und trotzdem durch unbekannte Straßen navigieren? Das klappt mit CityMaps2Go erstaunlich gut.

CityMaps2Go

Auch wenn die Roaming-Gebühren im Sommer abgeschafft werden und damit jeder in ganz Europa problemlos Apples Karten-Anwendung oder Google Maps nutzen kann, um in unbekannten Städten im Ausland zu navigieren, habt ihr möglicherweise noch Interesse an einer kurzfristigen Lösung. Wer bis zum Sommer kein Geld ausgeben möchte, kann sich die Pro-Version von CityMaps2Go (App Store-Link) jetzt mit einem Gutschein kostenlos freischalten.

Zunächst ladet ihr euch die oben verlinkte kostenlose Basis-Version von CityMaps2Go auf euer iPhone oder iPad. Dann ruft ihr unten rechts euer Profil auf, scrollt ein wenig nach unten und tippt auf “Einlösen”. Im dort erscheinenden Textfeld gebt ihr den Gutscheincode REYESMAPS ein. Die Bestätigung hat bei mir einige Sekunden auf sich warten lassen, danach war die sonst knapp 10 Euro teure Pro-Version aber kostenlos freigeschaltet.

CityMaps2Go kann mehr als nur Offline-Karten

Mit der Pro-Version von CityMaps2Go könnt ihr die Universal-App werbefrei benutzen und besuchte Orte markieren. Viel wichtiger allerdings: Ihr könnt Offline-Karten der ganzen Welt auf eurem Gerät speichern und die App so auch unterwegs ohne aktive Datenverbindung nutzen. WLAN und GPS reichen für die Nutzung der Ortungsdienste vollkommen aus, Kosten fallen hierfür keine an.

Praktisch ist CityMaps2Go nicht nur dank der verfügbaren Karte, sondern auch der Reiseführer-Funktionen: Ganz ohne Internetverbindung kann man die Straßen erkunden, Sehenswürdigkeiten ansteuern oder eine Reise planen und durchführen. Zu den Orten gibt es nicht nur Bilder, sondern auch Informationen zum genauen Standpunkt, User-Meinungen oder Pro-Tipps der Redaktion.

WP-Appbox: CityMaps2Go Reiseführer, Offline Karten, Planen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel CityMaps2Go: Vollversion dank Gutscheincode kostenlos freischalten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Auch unbekannter „Campus 3“ fast fertig

Neben dem Apple Park baut Apple ebenfalls im kalifornischen Sunnyvale.

Das Gebäude, von der Community „Apple Campus 3“ getauft, ist den meisten eher unbekannt  und wird vom Architektur-Büro HOK offiziell Central & Wolfe Campus genannt. Es wird zurzeit in Sunnyvale California, an einem Kreuzpunkt zwischen vielen bedeutenden Orten des Silicon Valley, gebaut.

Entfernt erinnert die geschwungene Gestaltung der Architektur an Apples Command-Key. 2015 wurde die Firma offiziell Mieter des Gebäudes, das keine fünf Kilometer vom neuen Apple Park entfernt liegt. Gegenüber des Campus 3 hat Apple ebenfalls ein neues, siebenstöckiges Bürohaus hochgezogen.

Apple könnte bald einziehen

Wann Apple in die Bauten mit Mitarbeitern einzieht, ist noch nicht bekannt. Der Vertrag von 2015 für den Central & Wolfe Campus läuft wohl zunächst auf zehn Jahre, wie appleinsider berichtet.

Das und die Tatsache, dass der Bau sich immer mehr seiner Fertigstellung nähert, deuten auf baldige Umzugsaktionen hin. Wie weit das Gebäude derzeit ist, zeigt ein Video der Baufirma Landmark 10:

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Neue Luftbilder zeigen aktuellen Baufortschritt

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Ghosts’n Goblins Mobile“, „The Big Journey“, „Guards 3D“ uvm.

Nachdem in den letzten Tagen bereits eine Reihe von tollen iOS-Spielen wie das Strategie-Puzzle Euclidean Lands (AppStore), das Sci-Fi-Puzzle-RPG Ticket to Earth (AppStore), der Golf-Plattformer Golf Zero (AppStore), die Wassersport-Simulation Kiteboard Hero (AppStore) und das ungewöhnliche Match-3-Puzzle Beglitched (AppStore) im AppStore erschienen sind, sind in den vergangenen Stunden eine ganze Reihe weiterer neuer Spiele für iPhone und iPad gefolgt. Wir geben euch in gewohnter Manier einen Überblick am Morgen des heutigen Spiele-Donnerstags.

-i24240-Nach 1942 MOBILE (AppStore) in der vergangenen Woche hat Capcom in dieser Woche mit Ghosts’n Goblins MOBILE (AppStore) einen weiteren Spiele-Klassiker neu für iOS aufgelegt. Die Universal-App kostet ebenfalls kleine 99 Cent.-gki24240-

-i24325-The Big Journey (AppStore) von Armor Games ist ein Plattform-Adventure, durch das ihr eine hungrige Katze über die Neigung des Gerätes lenkt. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet 1,99€.-gki24325-

-i24316-Das neue Tower-Defense-Game INTRUDERS: Robot Defense (AppStore) von Mustplay Games für 1,99€ haben wir euch bereits gestern vorgestellt.-gki24316-

-i24321-Guards 3D (AppStore) ist ein neues Strategiespiel für 1,99€, in dem ihr eine Gruppe von 4 Helden, von denen 3 in erster Reihe kämpfen, steuert.-gki24321-

-i24336-Nun offiziell im AppStore erschienen ist auch Into the Badlands Blade Battle (AppStore) von Reliance Big Entertainment. Kämpft in diesem Gratis-Download als eure Lieblingshelden und -bösewichte aus der TV-Serie „Into the Badlands.-gki24336-

-i24349-In SpinnyWings (AppStore) geht es ab in die Lüfte, indem ihr mit eurem Flugzeug via One-Touch-Steuerung Ballons sammelt. Kostenloser Download.-gki24349-

-i24354-Mit der Hilfe von Leitern einen endlosen Turm zu erklimmen, ist in dem Gratis-Download Twisty Sky – Endless Tower Climber (AppStore) von Elephant Mouse eure Aufgabe.-gki24354-

-i24330-Einen Weg durch ein endloses Labyrinth voller Gefahren wie Feuerbällen, rotierenden Sägen und einem riesigen Felsbrocken müsst ihr euch in Cliff Hopper (AppStore) bahnen. Gratis-Download.-gki24330-

-i24324-Einen Ball durch gefährliche Welten rollen und springen lassen dürft ihr in Ball Transformer 2 (AppStore).-gki24324-

-i24338-Jelly Inc. (AppStore) ist ein Endless-Runner mit One-Touch-Steuerung.-gki24338-

-i20123-Catomic: Weltraumkatzen und Atomeulen! (AppStore) ist ein neues Match-3-Puzzle für iOS als Gratis-Download.-gki20123-

-i24323-Almost a Hero (AppStore) ist ein kostenloses Clicker-RPG, in dem 9 der allerdümmsten Schwachköpfe ins Abenteuer ziehen, um weniger dumme Schwachköpfe zu werden.-gki24323-

-i24343-Ein 2D-Action-Shooter erwartet euch in Metal Shooter: Shoot and Jump (AppStore). Auch diese Universal-App könnt ihr kostenlos auf euer iOS-Gerät laden.-gki24343-

-i24331-Cube Orbit (AppStore) ist ein Echtzeit-Color-Matching-Puzzle als Gratis-Download.-gki24331-

-i24351-Swift Swing (AppStore) ist ein endloses, rasantes Arcade-Game als kostenloser Download für iPhone und iPad.-gki24351-

-i24340-Als Fallschirmspringer dürft ihr euch in Jumping Jack’s Skydive (AppStore) versuchen. Aber Vorsicht: Am Himmel warten viele Gefahren.-gki24340-

Weitere neue iOS Spiele

-i24329-
-i24341-
-i24344-
-i24348-
-i24352-
-i24337-
-i24328-
-i24335-
-i24346-

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „Ghosts’n Goblins Mobile“, „The Big Journey“, „Guards 3D“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flag Balls – Flag Quiz

Erinnerst du dich an die Nationalflagge von Südkorea?
Nur 2% der Spieler haben es geschafft, das Spiel zu beenden!
Wenn Sie Geographie und Trivia mögen, ist diese App für Sie.
Sie können 2 Arten von Hilfe verwenden:
Zeigen Sie einen Buchstaben an
Einen Buchstaben entfernen.

WP-Appbox: Flag Balls - Flag Quiz (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom 1 Euro Aktion: iPhone 7, Huawei P10, Samsung Galaxy S7 und Co. billiger kaufen

Update: Die Telekom hat die 1 Euro Aktion bis zum morgigen 17.03.2017 verlängert. Somit habt ihr noch knapp zwei Tage die Möglichkeit, ein iPhone 7, iPhone 7 Plus etc. zum Einmalpreis von 1 Euro kaufen. (/Update Ende)

Die Deutsche Telekom hat eine neue 1 Euro Aktion gestartet, bei der ihr alle Top-Smartphones zum Preis von gerade mal 1 Euro erhaltet. Solltet ihr über einen neuen Telekom Tarif in Kombination mit einem iPhone 7, iPhone 7 Plus etc. nachgedacht haben, so können wir euch nur dringend raten, zuzugreifen. Die Aktion läuft nur wenige Tage bis zum 12.03.2017. Beim iPhone 7 spart ihr im MagentaMobil M Tarif beispielsweise 200 Euro während der Aktion.

Telekom 1 Euro Aktion: iPhone 7 etc. billiger

Die Telekom hat eine neue 1 Euro Aktion aufgelegt. Das Motto lautet „Sichern Sie sich mit Neuvertrag ein Top-Smartphone, z.B. iPhone 7, in vielen Tarifen“. Die Telekom heißt den Frühling willkommen und formuliert wie folgt

So günstig sind unsere Top-Smartphones nie: Schließen Sie einfach einen Neuvertrag Ihrer Wahl ab und suchen Sie sich ihr Lieblings-Smartphone für nur 1€ aus. Mit der 1€ Aktion stehen Ihnen die attraktivsten Kandidaten zur Verfügung. […] Mit unserer 1€ Aktion haben Sie die Wahl: Wenn Sie z.B. Wert auf einzigartigen Stil und Eleganz legen, ist das iPhone 7 das Richtige für Sie: Sie erhalten das neue Top-Smartphone von Apple für nur 1€, prall gefüllt mit Leistung und neuester Technologie! Sichern Sie sich jetzt mit der 1€ Aktion ein Top-Smartphone mit Neuvertag – aber nur für kurze Zeit!

Darüberhinaus könnt ihr auch erstmals Top-Smartphones für 1 Euro mit der Family Card buchen.

24x 10 Prozent Online-Rabatt

Ihr erhaltet bei der Telekom derzeit nicht das iPhone 7, iPhone 7 Plus und viele weiteren Smartphones billiger, darüberhinaus gibt es auch eine Online-Rabatt-Aktion, bei der ihr 24 Monate lang 10 Prozent beider Grundgebühr spart. Zudem erlässt euch die Telekom derzeit den einmaligen Bereitstellungspreis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7 Bildwörterbuch-Apps von PONS für nur je 99 Cent statt 7,99 Euro

PONS hat uns über eine Rabattaktion informiert, die wir gerne an euch weitergeben möchten.

pons bildwoerterbuch

Update am 16. März: Wir haben PONS direkt nach unserem Artikel über die Download-Probleme benachrichtigt. Die Nachfrage war wirklich hoch, das hat uns gefreut, allerdings waren auch die Server vom großen Interesse “überwältigt”, was zu den Problemen beim Laden weiterer Kapitel führte. Wie uns PONS nun versichert hat, stehen die Server wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Ihr könnt alle Kapitel laden, die Einkäufe wiederherstellen und eure Bewertung im Store korrigieren. Das Angebot ist übrigens immer noch gültig.

Artikel vom 9. März: Fahrt ihr über Ostern in den Urlaub? Könnt ihr die dort gesprochene Sprache? Wer grundlegende Vokabeln lernen möchte, sollte sich jetzt die reduzierten Bildwörterbuch-Apps von PONS ansehen, denn die Vollversion kostet für kurze Zeit nur 99 Cent statt 7,99 Euro – das ist der bisher beste Preis.

Jede Applikation bietet mehr als 15.000 Wörter in verschiedenen Kategorien wie Bildung, Freizeit, Unterwegs, Notfälle und mehr. Nach dem kostenlosen Download könnt ihr eine Kategorie gratis ausprobieren, die Vollversion kann dann per In-App-Kauf reduziert freigeschaltet werden. Auf den einzelnen Karteikarten findet man eines oder mehrere Wörter, die auch bezüglich der Aussprache vorgelesen werden.

Einzelne Objekte und Karten können einer Merkliste hinzugefügt werden, um diese später einfacher wiederholen zu können. Alternativ kann man sämtliche Begriffe und Übersetzungen kapitelübergreifend über eine integrierte Suche ausfindig machen. Neben dem Modus “Lernen” ist auch der Modus “Spielen” verfügbar. Hier muss man Begriffe den richtigen Bildern oder Markierungen zuordnen und so das zuvor gelernte Wissen richtig anwenden.

Vollversion mit allen Inhalten kostet nur 99 Cent

Die einzelnen Kapitel müssen seperat auf iPhone oder iPad geladen werden und sind danach auch offline verfügbar. So ist der Download der Applikation nur etwas mehr als 20 MB groß, die Kapitel selbst sind im Schnitt 35 MB groß. So könnt ihr selbst entscheiden, welche Daten und Vokabeln ihr mitnehmen wollt.

Wenn auch ihr das öde Pauken von Vokabeln leid seid, könnt ihr hier die Vokabeln direkt mit Bildern in Verbindung bringen. Falls ihr euren Vokabelschatz aufbessern wollt, greift jetzt zum reduzierten Schnäppchenpreis zu. Einen ersten Eindruck der Applikation findet ihr unten im Video.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel 7 Bildwörterbuch-Apps von PONS für nur je 99 Cent statt 7,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Zahlen: Marktanteil von iOS nimmt zu

Neue Zahlen zeigen, dass der Marktanteil von iOS in einigen Ländern zunimmt.

Zwischen November 2016 und Januar 2017 hat sich einiges am Markt getan. In Deutschland konnte iOS von 19,3 auf 21,3 Prozent Marktanteil wachsen. Android hat von 74,2 auf 75,5 Prozent zugelegt und Windows Phone verlor 3 Prozent.

So konnte iOS in den USA 42 Prozent Marktanteil sichern. Ein Plus von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Das prozentuell stärksten Wachstum konnte iOS in Frankreich erzielen – um 4,9 Prozent von 19,3 auf 24,2 Prozent.

iOS legt in vielen Ländern zu

Stark verloren hat Apple jedoch in China – dort ist Android von 73,9 auf 83,2 Prozent gewachsen. iOS büßte 8,4 Prozent ein und kommt nun nur noch auf 16,6 Prozent.

Windows Phone konnte in einem Land übrigens ein Plus machen und mehr zulegen als iOS. Dabei handelt es sich um Japan. Dort ist WP von 0,5 auf 1,5 Prozent gewachsen und iOS um nur 0,3 Prozent, wie Kantar Worldpanel erhoben hat.

Unterm Strich profitiert Android immer wieder davon, dass es für dieses Betriebssystem nicht nur deutlich mehr Modelle, sondern auch deutlich billige Geräte gibt. Der starke Marktanteil in den USA für iOS kommt hingegen gar nicht überraschend: In der Heimat ist Apple traditionell die Nummer eins.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleine Pony Stadt: Designen & Bauen

Schauen Sie sich neue Pony-Spiel! Bauen Sie die Welt voller Regenbogen und Freundschaft! Kreative Spiel für kreative Menschen. Werden Sie eine der super-süßen Ponys!

Verwenden Sie über 400 verschiedene Blöcke alles, was Sie bauen wollen
Entdecken Sie die unendliche Sandbox-Welt
Diskutieren Sie mit Ponys und NPCs
Berg Ponys reiten und fliegen!
Entwerfen und bauen Sie Ihre eigenen fantastischen Pony Stadt!

WP-Appbox: Kleine Pony Stadt: Designen & Bauen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VRX10 Virtual Reality Headset for $19

Turn Your Smartphone Into a Virtual Reality Experience In a Heartbeat
Expires May 15, 2017 23:59 PST
Buy now and get 71% off




KEY FEATURES

Enjoy the magic of virtual reality without having to pick up any software or devices other than your smartphone. The VRX10 is compatible with most iPhone and Android devices (except for iPhone 7) and lets you instantly turn them into virtual reality devices. Simply download 3D videos and games and enjoy the immersive surreality that ensues!

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Compatibility

    Fits most 4.7" - 6" smartphones iOS Android Google Cardboard NOT compatible with iPhone 7

Includes

    VRX10 Virtual Reality Headset