Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 659.147 Artikeln · 3,50 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Unterhaltung
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Horror
9.
Liebesgeschichten
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Luis Fonsi
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Ofenbach
6.
LINKIN PARK
7.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
8.
LINKIN PARK
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Various Artists
4.
Lana Del Rey
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Gestört aber GeiL
7.
Various Artists
8.
LINKIN PARK
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Die drei ???

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Anne Jacobs
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Alexander von Schönburg
8.
Jean-Luc Bannalec
9.
Sebastian Fitzek
10.
Joy Fielding
Stand: 04:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

298 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

14. März 2017

OLED Display beim iPhone 8: 3D Touch Sensor soll 60 Prozent teurer werden

Spekulationen rund um das iPhone 8 gibt es viele. Diese drehen sich in erster Linie um das Display, den Homebutton und eine drahtlose Lademöglichkeit. Zudem hieß es, dass das Gerät über 1.000 Dollar kosten wird. Dies ist nicht wirklich eine Überraschung, bedenkt man, dass auch das iPhone 7 Plus je nach Speicherausstattung über 1.000 Dollar kostet.

3D Touch Sensor des iPhone 8 soll 60 Prozent teurer werden

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim kommenden iPhone 8 auf ein neues OLED-Display setzen wird. Dieses ist nicht nur stromsparender, sondern bietet auch bessere Schwarzwerte im Vergleich zu LCD. Parallel dazu ist die Herstellung von OLED-Displays teurer als beim LCD-Pendant.

TPK and Taiwan-based fellow maker General Interface Solution (GIS) are the two main suppliers of 3D Touch modules used in iPhone series, with touch sensors supplied by Japan-based Nissha Printing, the sources said.

Das neue OLED Display bedingt zudem einen neuen 3D Touch Sensor und dieser soll 60 Prozent teurer sein als bei LCD-Displays. Digitimes berichtet, dass TPK und General Interface Solution (GIS) die Zulieferer für die Touch-Module beim iPhone sind. Die Herstellung von 3D Touch Modulen für die beim iPhone 8 erwarteten OLED-Displays sei deutlich komplizierter. Demnach sollen die Preise für die 3D Touch Module von aktuell 9 Dollar auf 15 Dollar steigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016 das erste mal im Refurbished Store

[​IMG]

Im hauseigenen Refurbished Store bietet Apple, von Zeit zu Zeit, die Möglichkeit beim Kauf von Hardware zu sparen. Dabei erwirbt der Kunde ein von Apple generalüberholtes Gerät und kann so sparen. Vor allem aktuelle / neue Modelle sind hier sehr beliebt - jetzt wird das MacBook Pro 2016 das erste mal dort angeboten.

Leider handelt es sich dabei aktuell nur um das Modell ohne Touch Bar....

MacBook Pro 2016 das erste mal im Refurbished Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eye: iPhone mit Android Huckepack

Die iPhone-Hülle Eye enthält ein Android-Gerät und ein zweites Display. Eye soll per Crowdfunding finanziert werden und soll iPhone-Nutzern Android-Technik zur Seite stellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betas von watchOS 3.2 und tvOS 10.2

Einen Tag nach der Veröffentlichung der jeweils sechsten Beta von iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 hat Apple am heutigen Abend die beiden noch ausstehenden neuen Vorabversionen von watchOS 3.2 und tvOS 10.2 für alle registrierten Entwickler veröffentlicht. watchOS 3.2 bringt den in den vergangenen Wochen immermal wieder gehandelten "Theater Mode" mit, mit dem sich das Display der Apple quasi stumm schalten lässt. tvOS 10.2 kümmert sich hingegen den Releasenotes zufolge um ein verbessertes Scrollverhalten und diverse nicht näher spezifizierte Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eye: iPhone-Case mit Android-Betriebssystem

Ei, ei, ei: Eye ist ein iPhone-Case mit Android als Betriebssystem.

Die Hülle hat auf der Rückseite ein 5″ 1080p-AMOLED-Display, das, komplett separat von iOS, das laufende Android anzeigen sollt. Die Hülle soll sogar durchgehend eingeschaltet sein und Informationen wie Datum und Uhrzeit anzeigen.

Zusätzlich dazu sollen kabelloses Laden, 2800-mAh-Akkuleistung, 2 SIM-Karten, NFC, Infrarot, ein Kopfhörer-Ausgang und ein MicroSD-Schlitz verbaut werden.

Eye: iPhone-Case mit Android

Die mitgelieferte Android-Version: 7.1 Marshmallow inklusive der Google-Dienste. Angetrieben wird das Ganze von 3 GB RAM, 16 GB Speicher und einem MediaTek Helop P20 CPU. Dabei soll die Hülle maximal 13,3 mm dick sein und weniger als 100 Gramm wiegen.

Aktuell suchen die Macher auf Kickstarter nach Unterstützung. Ab einer Spende von 95 Dollar könnt Ihr Euch Euer Modell vorbestellen. Wir persönlich sind jedoch etwas skeptisch – für einen sehr geringen Preis wird hier sehr viel versprochen…

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eigentor: iPhone 8 dank teurem OLED-Display chancenlos?

OLEDs setzt Apple bisher sehr sparsam ein und das aus gutem Grund: Die Displaytechnik ist einfach sehr teuer. Beim iPhone 8 soll sie erstmals in einem Apple-Smartphone verwendet werden. Das könnte das iPhone 8 für viele Interessenten viel zu teuer machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple engagiert bekannten Sicherheitsforscher Jonathan Zdziarski

Der Begriff Sicherheit wird bei Apple „groß“ geschrieben. Der iPhone-Hersteller ist sich durchaus darüber bewusst, dass es keine 100-prozentige Sicherheit gibt, allerdings versucht man den Hackern immer einen Schritt voraus zu sein und stetig neue Sicherheitsfunktionen in den eigenen Systemen zu implementieren. Sicherheitsforscher Jonathan Zdziarski soll dieses Vorhaben mit seinem Know-How nun unterstützen.

Apple engagiert Jonathan Zdziarski

Jonathan Zdziarski gilt als ausgewiesen Sicherheits-Experte für iOS und macOS. Genau diesen konnte der iPhone-Hersteller nun davon überzeugen, für das Unternehmen zu arbeiten. Genauer gesagt, arbeitet Zdziarski fortan im „Security Engineering and Architecture Team“

In seinem Blog schreibt Zdziarski

Ich freue mich verkünden zu können, dass ich eine Position im Apple Security Engineering and Architecture Team angenommen habe, und ich freue mich sehr darauf, mit einer Gruppe von gleichgesinnten Menschen leidenschaftlich daran zu arbeiten, für die Sicherheit und Privatsphäre von anderen zu arbeiten.

Diese Entscheidung markiert die Schlussfolgerung dessen, was ich fühle- Privatsphäre ist heilig; unser digitales Leben kann so viel über uns offenbaren – unsere Interessen, unsere tiefsten Gedanken und sogar wen wir lieben. Ich bin begeistert, mit einer solchen außergewöhnlichen Gruppe von Leuten zusammenzuarbeiten, die eine Leidenschaft teilen, um das zu schützen.

Mit dem Wechsel zu Apple hat Jonathan Zdziarski auch seinen persönlichen Twitter-Account geschlossen. In der Vergangenheit machte Zdziarski bereits da sein oder andere Mal auf sich aufmerksam. Unter anderem behauptete er, dass Apple eine Hintertür in iOS eingebaut haben. Es stellte sich schlussendlich jedoch heraus, dass Apple das in iOS-Betriebssystem eine Diagnosefunktion implementiert hat, die so konzipiert ist, dass diese die Privatsspähre des Nutzers und die Sicherheit nicht kompromittiert, gleichzeitig jedoch benötigte Informationen für IT-Abteilungen, Entwickler und Apple zur Fehlerbehebung bereit stellt. Das Know How von Zdziarski dürfte Apple in jedem Fall bei der Sicherheit seiner Systeme weiterhelfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verpflichtet den bekannten iOS-Sicherheitsexperten Jonathan Zdziarski

Wie erwähnt hat sich Apple demonstrativ hinter den Konkurrenten Google und seinen Kampf gegen eine Anfrage seitens des FBI gestellt, das Zugriff auf E-Mails der Nutzer des Suchmaschinengiganten haben möchte, die auf ausländischen Servern gespeichert sind. Und auch Apple selbst rüstet im Sicherheitsbereich weiter auf. Wie der Sicherheitsexperte, IT-Forensiker und ehemalige bekannte Jailbreaker Jonathan Zdziarski heute auf seinem Blog bekanntgab, hat er eine Stelle in Apples "Security Engineering and Architecture Team" angetreten. Zwar gibt Zdziarski keine Details zu seinem Aufgabenbereich an, allerdings lassen sich ein paar Dinge aus seinem Statement herauslesen. So betont er unter anderem, dass er den persönlichen Datenschutz für "heilig" hält und alles dafür getan werden müsse, um ihn auch in Zukunft zu bewahren.

I’m pleased to announce that I’ve accepted a position with Apple’s Security Engineering and Architecture team, and am very excited to be working with a group of like minded individuals so passionate about protecting the security and privacy of others.

This decision marks the conclusion of what I feel has been a matter of conscience for me over time. Privacy is sacred; our digital lives can reveal so much about us – our interests, our deepest thoughts, and even who we love. I am thrilled to be working with such an exceptional group of people who share a passion to protect that.

Aus Nutzersicht ist die Personalie ein absoluter Gewinn. Zdziarski wurde einst unter dem Pseudonym "NerveGas" innerhalb der Jailbreaking Community bekannt und war dort auch Mitglied des iPhone Dev Team und des Chronic Dev Team. Es dürfte kaum einen besseren iOS-Sicherheitsexperten auf dem Markt geben als ihn. Insofern ist Apple mit seiner Verpflichtung ein absoluter Coup gelungen, der die Sicherheit von iPhone und iPad sicherlich einen weiteren Schritt voranbringen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Chrome für iOS mit Offline-Leseliste

Chrome Iphone LeselisteÄhnlich wie die Leseliste in Apples Safari bietet nun auch Google Chrome für iOS eine „Später lesen“-Funktion. Die Neuerung kommt mit dem aktuell veröffentlichten Update auf Version 57 der iOS-App. Die Funktion zum Hinzufügen einer Webseite zur Leseliste ist in Chrome ein wenig versteckt. Die entsprechende Taste findet ihr nach einem Fingertipp auf die drei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2x Apple MFi zertifizierte Lightning Kabel für nur 3,60€!

Neben dem genialen Rabatt auf die Powerbank(s) von Lumsing bietet der Hersteller aktuell auch seine Nylon Lightning Kabel reduziert an.

Hier liegt der Normalpreis bei 8,99€ pro Stück. Wenn ihr euch zwei Kabel in den Warenkorb legt und dann den Gutscheincode „Y3HEOVUC“ eingebt zahlt ihr allerdings nur 3,60€. Was 1,80€ pro Lightning Kabel macht und für ein von Apple zertifiziertes Kabel ein wirklich krasser Preis ist. Erhältlich ist das Kabel nur in den Farben Gold oder Rosegold. Bei dem Preis sollte das aber keine Rolle spielen und ihr solltet auf jeden Fall schnell sein, den Ladekabel kann man wohl nie zu viel haben.. Der Rabatt lässt sich übrigens auch mehrfach anwenden.

  • Apple MFi-zertifiziert: Das Lightning Lade- und Synchronisationskabel ist Apple zertifiziert, so dass es mit allen Apple Geräten einwandfrei funktioniert.
  • Kompatibilität: Kompatibilität mit dem Apple iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5, iPhone 5C, iPhone 5S, das iPad Air, iPad Air 2, iPad mini, mini 2, mini 3, iPod nano 7.Generation und der iPod touch 5. Generation.
  • Hochwertig: Unser verstärktes Kabel kann wiederholt ein und ausgestecktwerden (mehr als 4000 Mal).
  • Handlich: Das handliche Lightning Kabel ist klein genug, um in handelsübliche Hüllen zu passen.
  • Garantie: Achtzehn Monate Garantie mit kundenorientiertem Service.

Amazon Bewertung: 4,7 von 5 Sternen (27 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in Russland für Preisabsprachen schuldig gesprochen

[​IMG]

Bereits vergangenen August wurde in Russland eine Ermittlung gegen Apple wegen Preisabsprachen gestartet. Jetzt gab das russische Antimonopol Service eine Entscheidung bekannt, die für Apple mögliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

So berichtet die Financial Times das Apple die Preise von verschiedenen iPhone 5 und iPhone 6 Modellen reguliert haben soll. 16 Händler sollen...

Apple in Russland für Preisabsprachen schuldig gesprochen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20€ statt 50€: Doppelback Lumsing 15.000mAh Powerbank deutlich reduziert!

Smartphone Zuberhörhersteller „Lumsing“ bietet gerade einen krassen Rabatt auf seine 15.000mAh große Powerbank.

Dessen Normalpreis liegt bei 24,99€. Mit dem Gutscheincode „H7IMGJQW“ zahlt ihr allerdings nur 19,99€ und erhaltet dafür gleich zwei dieser Ersatzakkus, spart also 30€ (dafür müsst ihr zwei Akkus in den Warenkorb legen und darauf den Code eingeben). Wer noch keine Powerbank besitzt sollte also schnell zuschlagen und wer schon eine besitzt eigentlich auch.. Die Powerbank ist mit einer Kapazität von 15.000mAh relativ groß, das Design ist ansprechend, es sind drei USB Ports vorhanden und die Amazon Bewertungen sind durchweg positiv. Was will man mehr?

  • Intelligente Technologie: Die Power Bank kann angeschlossene Geräte automatisch erkennen und die maximal mögliche Ladeleistung automatisch ermitteln. Somit ist die Ladeleistung unserer Power Bank genau wie die des Originalherstellers und eignet sich auch zum Schnellladen.
  • Große Kapazität mit 15000mAh: Ausreichend für 5,5 Ladungen eines iPhone 6, oder 4 Ladungen eines Samsung S6, oder 1,5 Ladungen eines iPad mini.
  • Hohe Qualität und Sicherheit: Die Serie von Grade-A Li-Polymer gewährleistet die Sicherheit und Qualität. Die interne Doppelschichtstruktur und das robuste externe Kunststoffgehäuse schützt das Ladegerät vor Schäden durch Fall oder Druck.
  • Schnittiges und kompaktes Design: Das PC + ABS Gehäuse ist matt (PC + ABS) und ganz ohne Ecken und Kanten. Dieser externe, tragbare Akku passt prima in die meisten Taschen. Ideal für längere Aufenthalte und Geschäftsreisen.
  • CE FCC zertifiziert, achtzehn Monate Garantie, kompetenter Kundenservice.

Amazon Bewertung: 4,8 von 5 Sternen (23 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch sorgt weiterhin für zufriedene Käufer

Apple Watch UmfrageBereits seit die Apple Watch auf dem Markt ist, befragt Wristly regelmäßig die Käufer der Apple-Uhr zu ihrer Zufriedenheit und Nutzungsgewohnheiten. Der aktuell veröffentlichte Apple Watch Insider’s Report #52 liefert erstmals auch Daten mit Blick auf die mittlerweile verfügbare Modellreihe Series 2 und die watchOS-Version 3.0. Den bereits im November erhobenen Zahlen zufolge sind 95 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Euclidean Lands im Video

Unsere App des Tages ist das zum Start reduzierte Spiele-Highlight Euclidean Lands.

Der Name des Games, eine Anspielung auf die Geometrie des Euklid, ist hier auch Programm: Verworrene Level mit komplexen 3D-Animationen stellen Euch auf die Probe. 40 Level in fünf Welten bietet die App.

Sie werden mit einem Gameplay durchlaufen, dass an eine Mischung der beiden App-Erfolge Monument Valley und Hitman GO erinnert: Ein träumerisches Puzzle-Spiel, das aber auch ab und zu mit Gefahren um die Ecke biegt.

Kämpfe mit rundenbasiertem Gameplay ebenfalls drin

Es sollen nämlich nicht nur die Level per Drehungen einzelnen Elemente und Spezial-Feldern, etwa zum Teleport, passend gemacht werden werden – auch Gegner gilt es zu besiegen. Diese tauchen plötzlich auf und müssen mithilfe des rundenbasierten Gameplays besiegt werden.

Die Level in Euclidean Lands stehen also nicht bloß für sich. Sie sind Teil eines größeren Abenteuers, dessen Geschichte zwischen surrealen Träumen und mittelalterlichen Sagen schwankt.

Menschliches Spiel mit viel Kunst

Deshalb sind die Welten auch nicht bloß aus Formen imaginiert, sie erinnern auch an Burgen, durch die Ihr, einem Ritter gleich, wandert. Das frisch erschienene Spiel erschafft so auch eine menschliche Atmosphäre – ein Grund mehr, es dank eines Startrabatts von 40 Prozent für 2,99 statt 4,99 Euro zu laden. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, englisch)

Euclidean Lands Euclidean Lands
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 222 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Active Soccer 2 DX: Dieses Top-Down-Fußballspiel spielt sich wie ein Absteiger

Für Konsolen ist Active Soccer 2 DX schon länger verfügbar – nun gibt es auch eine iOS-Variante des Arcade-Fußballspiels.

Active Soccer 2 DX 1

Active Soccer 2 DX (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum Preis von 2,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist etwa 57 MB groß, kann ab iOS 7.0 oder neuer installiert werden, und steht seit dem Erscheinen im App Store in deutscher Sprache bereit.

In Sachen Ausstattung kann Active Soccer 2 DX definitiv punkten: Das Fußballspiel wartet nicht nur mit einem Schnellstart-Modus, sondern auch mit verschiedenen Turnieren und einem Karriere-Modus auf. In letzterem kommen mehr als 1.000 Club- und Nationalmannschaften sowie 25.000 Spieler aus der ganzen Welt zum Einsatz – letztere aufgrund der fehlenden Lizenz allerdings mit angelehnten Fantasienamen. Hat man sich für eine Mannschaft entschieden, heißt es, diese in höhere Ligen aufsteigen zu lassen, Spieler zu kaufen, das Budget zu verwalten und Taktiken zu entwerfen.

Wie eingangs schon erwähnt, ist Active Soccer 2 DX ein Arcade-Fußballspiel, das aus einer Top-Down-Perspektive gespielt wird. Allein diese Eigenschaft ist zu Beginn durchaus gewöhnungsbedürftig, und auch das Interface des Spiels erinnert an vergangene Tage oder eine hastige Hinterhof-Entwicklung mit fatalen Design-Entscheidungen. Altbackene Buttons, lieblose Menüs und ein schrecklich nervtötender Soundtrack sind nur einige der Aspekte, die beim Ausprobieren des Spiels auffallen.

Unpräzise Steuerung sorgt schnell für Unmut

Active Soccer 2 DX 2

Auch das Gameplay, das laut Aussage des Entwicklers Gianluca Troiano „eine faszinierende Spielbarkeit mit reaktionsfreudiger Steuerung bietet, die leicht verständlich und gleichzeitig doch anspruchsvoll im Spiel ist“. Bei meinen ersten Versuchen mit Active Soccer 2 DX scheiterte ich unter anderem im leichtesten Schwierigkeitsgrad gnadenlos mit 0:6 gegen unsere Nachbarn aus den Niederlanden – und verlor dabei mit Özil und Hector noch gleich zwei Spieler durch eine rote Karte.

Dabei sind mir Fußballspiele nicht fremd, auf meiner aktuellen PlayStation kommt unter anderem auch FIFA zum Einsatz. Die Steuerung per virtuellem Joystick sowie großflächigen A-, B- und Sprint-Buttons erweist sich allerdings als äußerst hakelig: Pässe kommen nur selten beim eigenen Mitspieler an, der Ball am Fuß verspringt ständig, die Abwehrspieler werden von ihren Gegnern gnadenlos vernascht und fliegen beim kleinsten Anflug einer Grätsche gleich mit roter Karte vom Platz.

Spaß auf dem Fußballfeld sieht definitiv anders aus – so geht es mit Active Soccer 2 DX definitiv dem Abstieg entgegen. Auch die Konsolen-Versionen, die unter anderem für die Xbox One, PlayStation 4 und PS Vita erschienen sind, erhalten bei Metacritic einen Score von 53/100 Punkten und damit eher durchwachsene Kritiken. Im Microsoft Store kommt das Spiel bei mehr als 70 Nutzerbewertungen gegenwärtig auf 2,9 von maximal 5 Sternen und ist damit nicht unbedingt als Empfehlung für fußballbegeisterte Gamer zu betrachten. Auf eine gute Alternative zu FIFA im App Store darf daher weiter gewartet werden.

WP-Appbox: Active Soccer 2 DX (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Active Soccer 2 DX: Dieses Top-Down-Fußballspiel spielt sich wie ein Absteiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SafeInCloud – Passwort Manager

Schützen Sie Ihre Daten mit einzigartigen und sicheren Passwörtern! Vergessen Sie das komplizierte und lästige Merken von unterschiedlichsten PINs und Passwörtern! NUTZEN SIE NUR EINEN PASSWORT MANAGER NOCH HEUTE! 

SCHLÜSSELFUNKTIONEN
◆ Einfache Benutzung
◆ Starke Verschlüsselung (256-bit Advanced Encryption Standard)
◆ Cloud Synchronisierung (Google Drive, Dropbox & OneDrive)
◆ Passwortstärke-Analyse
◆ Passwort-Generator
◆ Browser Integration
◆ Automatischer Datenimport
◆ Plattformübergreifend

EINFACHE BENUTZUNG
Probieren Sie es aus und genießen Sie die einfach zu bedienende aber leistungsstarke Benutzeroberfläche.

STARKE VERSCHLÜSSELUNG
Ihre Daten werden immer mit 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt. Dieser Algorithmus wird von der US-Regierung für den Schutz der streng geheimen Informationen genutzt. AES ist auch weltweit verbreitet und wurde die de facto Standard-Verschlüsselung.

CLOUD SYNCHRONISIERUNG
Ihre Datenbank wird automatisch mit Ihrem eigenen Cloud-Konto bei (Google Drive, Dropbox oder OneDrive) synchronisiert. So können Sie wieder ganz einfach Ihre gesamte Datenbank aus einer Cloud auf ein neues Smartphone oder Copmuter wiederherstellen. Ihr Smartphone, Tablet und Computer werden ebenfalss automatisch miteinander über eine Cloud synchronisiert.

PASSWORTSTÄRKE-ANALYSE
SafeInCloud analysiert die Stärke Ihrer Passwörter und zeigt einen Hinweis zu dessen Stärke neben jedem Passwort. Der Hinweis gibt Auskunft über die geschätzte Dauer die zum Knacken des Passworts benötigt wird. Alle Karten mit einem schwachen Passwort werden mit einem roten Symbol gekennzeichnet.

PASSWORT-GENERATOR
Der Passwort-Generator hilft Ihnen beim Generieren zufälliger und sicherer Passwörter. Zusätzlich gibt es eine Option zum Generieren von merkbaren aber dennoch sicheren Passwörtern.

BROWSER INTEGRATION
Die Desktop Anwendung lässt sich im Browser integrieren. Dies ermöglicht das Einfügen der Passwörter direkt auf der dazugehörigen Webseite. So müssen Sie die Passwörter von SafeInCloud zu einem Browser nicht manuell kopieren und einfügen. Die mobile App enthält einen eingebauten Browser mit einer ähnlichen Funktion zum automatischen Ausfüllen von Passwortfeldern.

AUTOMATISCHER DATENIMPORT
Die Desktop Anwendung kann automatisch die Daten von Ihrem alten Passwort Manager importieren. So müssen Sie nicht all Ihre Passwörter manuell neu eingeben.

WP-Appbox: SafeInCloud - Passwort Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jawbone UP2 Aktivitäts- und Schlaftracker für 24,99€

Bei den eBay WOW!-Angeboten gibt es heute den beliebten Aktivitäts- und Schlaftracker „UP2“ aus dem Hause Jawbone etwas vergünstigt.

Ich war seit Anfang an Besitzer und großer Fan des Jawbone UP und des Jawbone UP24, damals lagen die Preise allerdings noch bei ca. 130€. Inzwischen könnt ihr das UP2 für kleine 24,99€ erwerben. Im Preisvergleich (28,99€) spart ihr euch inzwischen zwar nicht mehr so viel, allerdings geht der Preis inzwischen auf jeden Fall in Ordnung für das smarte Armband.

  • Dünner und schlanker Fitnesstracker; Mit einer Akkulaufzeit von einer Woche muss man ihn weniger aufladen und kann statt dessen besser leben
  • Der Smart Coach liefert Einblicke in die eigene Fitness und schlägt Aktivitätspläne vor, mit denen die gesteckten Ziele sehr viel schneller erreicht werden. Zeichnet Schritte, Trainingseinheiten sowie Schlafdauer und -qualität auf
  • Einfach Essen, Trinken, Kalorien und Nährstoffe im Auge behalten und mit der Lebensmittel-Punktzahl der UP App erfahren wie gut man sich ernährt
  • UP2 verwendet eine simple Vibration am Handgelenk, um morgens zu wecken oder tagsüber daran zu erinnern, dass man sich bewegt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify und Waze kooperieren

Über 50 Millionen zahlende Abonnenten verbucht der Musik-Streaming-Dienst Spotify aktuell. Ein Großteil dieser Kunden kann sich über eine neue Kooperation mit der Verkehrs- und Navigations-App Waze freuen.

Mehr Musik im Auto mit Waze

Der Musik-Streaming-Anbieter Spotify und der Anbieter der Verkehrs- und Navigations-App Waze kooperieren. Spotify und Waze haben sich zusammengetan, um eure Lieblingskünstler und Playlists auf die Verkehrs- und Navigations-App zu bringen. Zunächst profitieren allerdings nur Android-Nutzer. Diese haben damit in beiden Apps Zugriff auf ihre Lieblingsmusik und die Navigation zu ihrem Zielort. Innerhalb der Spotify-App kann die Waze-Navigation gestartet werden, die dort auch direkt angezeigt wird. Von der Waze-App aus können Nutzer auf ihre Playlists zugreifen und zwischen Tracks wechseln.

Die Integration ist nur für Android-Nutzer der Spotify-App verfügbar und wird in den kommenden Wochen weltweit ausgerollt. Ob und wann die Funktion auch innerhalb der iOS-App verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Eine Sache solltet ihr bei der Autofahrt jedoch nie vergessen. Es gilt immer Safety First. Durchstöbert keine Playlists wenn ihr selbst am Steuer sitzt. Haltet das Fahrzeug immer erst an einem sicheren Ort an, bevor ihr die Playlist wechselt. Auf zu eurem nächsten Roadtrip.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Anker SoundBuds Digital IE10

[​IMG]

Seit der Vorstellung des iPhone 7 vermittelt die Branche der Kopfhörerhersteller den Eindruck, dass die Zeit der kabelgebundenen Kopfhörer vorbei sei. Das liegt primär am Wegfall des Klinkensteckers. Trotz allem muss nicht zwangsweise auf Bluetooth gesetzt werden, schließlich können Kopfhörer auch direkt via Lightning angeschlossen werden. Anker hat mit den SoundBuds Digital IE10...

Ausprobiert: Anker SoundBuds Digital IE10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.4 und iOS 10.3 Beta 6 veröffentlicht

[​IMG]

Der Takt wird kürzer - erst vergangene Woche wurden die letzten Betaversionen für iOS und macOS veröffentlicht. Wenige Tage später legt Apple jetzt die sechste Beta Version nach - für Entwickler und Teilnehmer des Public Beta Programms.

Neue Featurs oder sichtbare Änderungen, im Vergleich zu den letzten Beta Builds, gibt es nicht. Wann die finalen Versionen der Updates veröffentlicht werden ist...

macOS 10.12.4 und iOS 10.3 Beta 6 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Generalüberholte MacBook Pro 2016 im deutschen Store

[​IMG]

Ein kleines Follow-Up zu der Meldung von letzter Woche - Auch im deutschen Refurbished Store von Apple sind jetzt die aktuellen MacBook Pro Modelle verfügbar. Leider handelt es sich erneut nur um die 13...

Generalüberholte MacBook Pro 2016 im deutschen Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple unterstützt Google im Kampf gegen einen FBI-Antrag

Vor ziemlich genau einem Jahr beherrschte die öffentlich ausgetragene Auseinandersetzung zwischen Apple und den US-amerikanische Strafverfolgungsbehörden um die Entsperrung eines iPhone die Schlagzeilen. Apple erhielt seinerzeit jede Menge Unterstützung und Zuspruch für die eigene Haltung von anderen Technologie-Unternehmen. Ein Jahr später sieht alles danach aus, als lägen das Silicon Valley und die US-Behörden nach wie vor auf Konfrontationskurs. Auf dem Spiel steht dabei den High-Tech Unternehmen nicht weniger als die Privatsphäre der Nutzer, die Behörden kontern mit einer aus ihrer Sicht daraus resultierenden Gefährdung der allgemeinen Sicherheit.

Derzeit streiten Google und das FBI über den Zugriff auf im Ausland gespeicherten E-Mails durch die US-Behörden. Ein Gericht in Pennsylvania hatte dem FBI dieses Recht eingeräumt. Google wehrt sich mit der Argumentation, dass die Nutzer sich für den Gmail-Dienst entschieden hätten, da man ihnen versichert hatte, dass die Mails nicht in den USA und damit im direkten Zugriff durch FBI, NSA und Co. gespeichert werden. Dieses Vertrauen der Nutzer könne man nun nicht einfach untergraben. Ähnlich wie Apple vor einem Jahr erhält nun auch Google Unterstützung aus dem Silicon Valley. Gemeinsam mit Microsoft, Cisco und Amazon stellt sich Cupertino öffentlich hinter den eigentlich Konkurrenten und hat einen Amicus-Brief nach Pennsylvania geschickt, in dem man die Argumentation des FBI zu widerlegen versucht. Dieses bezieht sich in erster Linie auf den "Stored Communications Act" (SCA), der nach Ansicht der Konzerne jedoch außerhalb der USA nicht wirksam sein. Zudem zweifelt man zurecht an, wie zeitgemäß ein Beschluss aus dem Jahr 1986 30 Jahre später noch sein kann.

Rein rechtlich stellt sich zudem die Frage, inwieweit Google dem FBI überhaupt Zugriff auf die Server im Ausland gewähren darf, da man damit ja gegen die dort (unter anderem in Deutschland) bestehenden Gesetze verstoßen würde. Im schlimmsten Fall würde hierdurch ein Präzedenzfall geschaffen, der auch auf umgekehrten Weg ausländischen Behörden den Zugriff auf Daten von US-Bürgern im eigenen Land zusprechen könnte. Übrigens hat sich kürzlich erst Microsoft erfolgreich gegen einen ähnlichen Antrag des FBI gewehrt. Hoffen wir also, dass auch Google im aktuellen Fall Recht bekommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minimalistisches Zahlen-Puzzle “Bicolor” kostet aktuell nur 99 Cent

Gerne möchten wir euch heute auf den reduzierten Download von Bicolor aufmerksam machen.

bicolor

Die witzigen Spiele aus dem Hause 1Button gefallen mir durch die Bank weg gut. Ob Mr Jump, Mr Flap, Super Sharp oder PILE, alle Spiele sind durchweg gut bewertet. So auch das jetzt reduzierte Bicolor (App Store-Link), das im Schnitt mit fünf von fünf Sterne bewertet ist und sonst doppelt so viel kostet. Der Download wurde zwar seit November 2014 nicht mehr aktualisiert, dem Gameplay tut das aber keinen Abbruch.

Ob Bicolor interessant für euch ist, könnt ihr den folgenden Infos entnehmen. Das vorherrschende Ziel von Bicolor ist es, sowohl Zahlenfelder zu bilden, und diese dann mit anderen Zahlen wieder aufzulösen. Dazu stehen zwei unterschiedliche Ziffern zur Verfügung: Zum einen solche, die frei auf dem Spielbrett platziert sind, und solche, die in einen Rahmen eingeschlossen sind. Mit letzteren lassen sich zusätzliche Felder in der Höhe der Zahl schaffen, die dann von den frei stehenden Zahlen – ebenfalls in der Höhe der Ziffer – wieder aufgelöst und vom Spielbrett gelöscht werden müssen.

Das mag zunächst etwas verwirrend klingen, nach dem ersten Beispiel erschließt sich das Prinzip aber sofort. Hat man eine umrahmte 5 auf dem Spielbrett, kann man damit mit einfachen Zeichengesten fünf weitere Felder auf den Bildschirm zeichnen. Findet sich nun eine freistehende 5, oder auch eine 3 und eine 2, können mit diesen Ziffern die soeben erstellten Zahlenfelder wieder gelöscht werden. Das Level ist dann geschafft, wenn alle Zahlen, sowohl zeichnende als auch auflösende, so mit einander kombiniert worden sind, dass nichts mehr auf dem Spielfeld verbleibt.

Wenn euch die Beschreibung und der nachfolgende Trailer anspricht, ist Bicolor die richtige Wahl für euch. Der Download ist für iPhone und iPad optimiert und 12,3 MB groß.

WP-Appbox: Bicolor (0,99 €*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Minimalistisches Zahlen-Puzzle “Bicolor” kostet aktuell nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Rotationssperre wird ungewollt aktiviert

RotationssperreSeit der Freigabe von iOS 10 vor nunmehr sechs Monaten melden Besitzer des iPad Air 2 Probleme mit der automatischen Ausrichtung des Bildschirms. Der Bildschirm dreht sich nicht mehr und die Anzeige bleibt im Hoch- oder Querformat „kleben“, passt sich also nicht mehr an die aktuelle Position des Geräts an. Ganz so, als sei die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Powermat arbeitet an Support für kabelloses Laden

Der Wireless-Charging-Hersteller Powermat arbeitet an iPhone-Unterstützung.

Powermat stellt verschiedenste kabellose Lade-Utensilien her. In Zukunft möchte das Unternehmen auch iPhones unterstützen, heißt es in einer offiziellen Mitteilung der Firma. Aktuell sieht es ja so aus, als ließe sich die nächste Generation – das iPhone 8 – auch kabellos laden.

Powermat will iPhones unterstützen

Aktuell ist jedoch noch nicht bekannt, welchen Standard Apple umsetzen wird. Das hält Powermat jedoch nicht davon ab, Unterstützung zu bekunden. Egal, worauf Apple setzen wird – man werde die Technologie supporten. Das könnte sich nur dann als schwierig erweisen, falls Apple eine eigene Wireless-Charging-Funktion entwickelt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Event am 4. April bereits im "Steve Jobs Theatre" im Apple Park?

[​IMG]

Neue iPads (und hoffentlich auch neue Macs) sind in der Pipeline – doch wann erscheinen sie? In den vergangenen beiden Jahren hielt Apple dazu ein März-Event ab. Aus diesem könnte in 2017 aber ein April-Event werden, vertraut man aktuellen Gerüchten. Demnach könnte das nächste Apple-Event am 4. April über die Bühne gehen – bereits im neuen, 1000 Personen fassenden Steve-Jobs-Theatre im neuen Campus,...

iPad-Event am 4. April bereits im "Steve Jobs Theatre" im Apple Park?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifetime-Lizenzen: Mac-Bundle schließt Upgrades ein

Mac Bundle Stacksocial

Das "Lifetime Mac Bundle" verspricht Nutzern den kostenlosen Bezug größerer Updates über die gesamte Lebensdauer der enthaltenen Software. Zehn Mac-Programme gehören zum Lieferumfang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radtour und mehr: 7 tolle Apps für Fahrradfahrer

Was gibt es Schöneres, als den Frühling mit einer lockeren Radtour zu begrüßen und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen? Also ab aufs Fahrrad und die Tour mit einer unserer Apps planen. Wir haben uns sieben iPhone-Apps für Radfahrer herausgepickt und näher angesehen. Manche davon bieten auch Support für die Apple Watch und sind daher noch intuitiver zu bedienen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Misfit Phase: Neue Smartwatch in klassischer Analog-Optik

Nach wie vor sieht es nicht so aus, dass einer der großen Hersteller das Geheimnis der perfekten Smartwatch geknackt. Insofern haben auch kleinere Anbieter die Möglichkeit, mit ihren Produkten um die Gunst der Kunden zu buhlen. Misfit versucht dies nun mit einer neuen runden Smartwatch mit dem Namen "Misfit Phase", die ab sofort bestellt werden kann. Dabei hat man versucht, den technischen Background der Uhr so gut wie möglich zu verstecken. Dies gelingt auch überraschend gut, denn die Phase sieht auf den ersten Blick aus wie eine herkömmliche analoge Armbanduhr. Hinter dem Ziffernblatt verstecken sich jedoch diverse Funktionen, die man auch von anderen Smartwatches kennt. Unter anderem versteht sich der enthaltene Fitness-Tracker auf das Zählen von zurückgelegten Schritten, das Erkennen der verbrauchten Kalorien, die zurückgelegte Strecke oder auch eine Überwachung des Schlafs. Dank permanenter Anbindung an das iPhone erhält man am Handgelenk auch einen kleinen Vibrationsimpuls, wenn neue Nachrichten eingehen. Herausragend ist zudem die Akkulaufzeit. So erreicht die Misfit Phase eine Laufzeit von bis zu einem halben Jahr.

Die Misfit Phase kann ab sofort in verschiedenen Variationen zu einem Preis ab € 190,- über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Misfit Phase

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Bahn testet WLAN in Regionalzügen; Rabatte auf PCalc und "Duplicate Photos Fixer Pro"

Bahn testet WLAN in Regionalzügen - nachdem alle ICE-Züge mit kostenfreiem Internetzugang ausgerüstet wurden, soll WLAN künftig auch bei regional

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nummer 6: neue Beta zu tvOS 10.2 und watchOS 3.2

Apple hat soeben die Beta 6 zu watchOS 3.2 sowie tvOS 10.2 veröffentlicht. Exakt sechs Tage nachdem Apple die Beta 5 zu tvOS 10.2 und watchOS 3.2 sowie einen Tag nachdem Apple die Beta 6 zu iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 freigegeben hat, geht es nun mit der tvOS 10.2 Beta 6 (Build 14W5264a) und watchOS 3.2 Beta 6 (Build 14V5245a) weiter.

Beta 6: tvOS 10.2 + watchOS 3.2

Vor wenigen Augenblicken hat Apple eine neue Beta zu tvOS 10.2 und watchOS 3.2 veröffentlicht. Eingetragene Entwickler können ab sofort die Beta 6 laden.

watchOS 3.2 bringt beispielsweise einen neuen Theater-Modus auf die Watch und zudem implementiert Apple SiriKit. Somit könnt ihr zukünftig auch Drittanbieter-Apps per Sprachbefehl direkt über die Watch steuern. Mit tvOS 10.2 führt Apple unter anderem ein verbessertes Scrolling ein und verbessert den Support für gekoppelte mobile Geräte.

Wir befinden uns mit iOS 10.3, macOS 10.12.4, tvOS 10.2 sowie watchOS 3.2 auf der Zielgeraden. Wir gehen davon aus, dass Apple die jeweils finale Version Ende März / Anfang April freigibt. Parallel dazu könnte Apple neue iPads und Macs vorstellen. Gerüchte gibt es zu einer Keynote Anfang April.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 3.2 und tvOS 10.2 Beta 6 stehen bereit

Die Beta-Reise nähert sich langsam dem Ende. Apple hat nun watchOS 3.2 und tvOS 10.2 Beta 6 zum Download veröffentlicht. Die Smartwatch bekommt damit einen Kino-Modus („Theater Mode”), der dafür sorgt, dass das Display ausbleibt und auch bei Armbewegungen nicht eingeschaltet wird. Das soll zum Beispiel im Kino Belästigungen für Besucher vermeiden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taptile Zeiterfassung: Update für iOS-App und neue Pro-Version ohne In-App-Käufe

Die Entwickler von Taptile waren wieder einmal fleißig und haben an ihrer App Taptile Zeiterfassung für iOS gearbeitet.

Taptile Zeiterfassung

Taptile Zeiterfassung (App Store-Link) steht seit Mitte Juni des letzten Jahres zum kostenlosen Download im deutschen App Store bereit und erfordert für die volle Funktionalität einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 14,99 Euro. Für alle potentiellen User der Produktivitäts-App, die sich mit In-App-Käufen nicht anfreunden können, gibt es seit kurzem eine Pro-Version der App (App Store-Link), die sich direkt für 14,99 Euro herunterladen lässt. Beide Anwendungen können ab iOS 9.0 genutzt werden und verfügen über eine deutsche Lokalisierung.

Die Entwickler von Taptile beschreiben ihre Anwendung als „die schnellste und flexibelste Zeiterfassung für deinen Mac, dein iPhone, iPad und die Apple Watch“. Die Anwendung verfügt über ein sehr übersichtliches Layout und Struktur und hat großen Wert auf eine schnelle Zeiterfassung gelegt. Neben einer von den Entwicklern als „One-Tap“-Erfassung bezeichneten Funktion auf jedem Gerät gibt es auch ein Widget für die „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale, über die sich bequem Erfassungen starten lassen. Darüber hinaus steht zur weiteren Verarbeitung der erfassten Arbeitszeiten ein Excel- und Numbers-CSV-Export sowie eine Möglichkeit, die Daten als pdf zu verschicken oder auf dem Gerät zu öffnen, bereit.

Abgedunkeltes Widget in der Mitteilungszentrale

Neben der Veröffentlichung der neuen Pro-Version für iOS-Geräte im App Store wurde nun auch die kostenlose Basis-Variante von Taptile Zeiterfassung mit einem weiteren Update versehen. So gibt es in v1.7 der Anwendung nun eine optimierte Apple Watch-App zum schnellen Erfassen von Zeiträumen, und auch ein verbessertes Widget in in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale. Für eine bessere Übersicht wurde das Widget leicht abgedunkelt, um eine bessere Sichtbarkeit auf dem Bildschirm zu bieten.

Das Update für Taptile Zeiterfassung steht ab sofort kostenlos für alle Nutzer im App Store zum Download bereit. Die Entwickler von Taptile empfehlen vor dem Update auf die neue Version einen manuellen Datenbank-Export aus der App durchzuführen, um ganz sicher zu gehen und keine Daten zu verlieren.

WP-Appbox: Taptile Zeiterfassung 2 (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Taptile Zeiterfassung 2 Pro (14,99 €, App Store) →

Der Artikel Taptile Zeiterfassung: Update für iOS-App und neue Pro-Version ohne In-App-Käufe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UA Sport Wireless Heart Rate: JBL Sport-Ohrhörer mit Herzfrequenzsensor

UA Sport WirelessMit dem UA Sport Wireless Heart Rate haben JBL und Under Armour einen gemeinsam entwickelten Sport-Ohrhörer mit Herzfrequenzmessung im Angebot. Der In-Ear-Hörer ist jetzt auch offiziell in Deutschland erhältlich. „Offiziell“ steht hier, weil der Hörer in anderen Ländern bereits seit Ende letzten Jahres verkauft wird und über Umwege auch zuvor schon den Weg nach Deutschland […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stöbern erlaubt: Terrashop reduziert hunderte Bücher unter 1 Euro

Immer mal wieder erneuert Terrashop sein Angebot von Büchern unter 1 Euro. Für 99 Cent gibt es derzeit wieder einen ganzen Schlag an neuen Titeln. In Summe gibt es aktuell sogar über 1000 Bücher zu diesem Preis. Das Stöbern lohnt sich also, auch weil sich darunter einige Bücher zu Technikthemen wie Programmierung oder Bildbearbeitung finden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store-Geschenke: Apple fährt Ambitionen deutlich zurück

Über ein Jahr lang hat Apple regelmäßig über seine Apple Store-App eigentlich kostenpflichtige Programme verschenkt. Damit wollte der Konzern den Blick der Kunden auf die Anwendung lenken. Schließlich mussten sie die Store-App erst laden, um an die Gratis-Angebote zu kommen. Doch offenbar hat Apple sein Engagement in diesem Bereich deutlich zurückgefahren. Geschenke gibt es nicht mehr.

Das iOS-Malbuch „Tayasui Color“ war das wohl vorerst letzte Geschenk, das Apple in seiner Store-App anbot. Seither wurde nur noch Super Mario und derzeit die Apple-Support-Anwendung gefeatured.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Seit 2014 verschenkte Apple regelmäßig über das Programm Anwendungen, die eigentlich etwas kosten. Per Promocode konnten die Nutzer der App die Anwendungen gratis laden – damit ist jetzt aber wohl Schluss. Kamen üblicherweise jeden Monat oder alle zwei neue Angebote, hat sich Apple schon seit einem halben Jahr nicht mehr zu einem Geschenk gerungen. Das iOS-Malbuch promotete der Konzern zuletzt im Oktober 2016 – seither gab es keine Angebote mehr.

Offenbar hat Apple sein Ziel erreicht und mit den mehr oder weniger großkalibrigen Apps die Anwender zum Download der Store-App bewogen. Die Geschenke waren Teil einer Werbestrategie, die Apple im Sommer 2014 begann. Damals veröffentlichte der Konzern Version 3.0 seiner App. Sie beschränkt sich nicht nur auf die Möglichkeit, bei Apple einzukaufen, sondern erleichtert auch einen Besuch sowie den Einkauf in Apples Retail Stores. So kann man Termine für die Genius Bar festlegen, vor Ort für Serviceleistungen einchecken, Veranstaltungen abrufen und das „Personal Pickup“-Feature nutzen, also Artikel im Apple Store einfach über die App bezahlen und gehen, ohne auf einen Mitarbeiter zu warten.

Für die Nutzer zumindest ist es schade, dass Apple solche Geschenk-Aktionen so abrupt stoppt. Es lässt Erinnerungen an die „12 Tage, 12 Geschenke“-App erwachen, mit der Apple zu Weihnachten 12 Tage lang iOS-Apps, Bücher oder Filme an die Nutzer gratis verteilte. Auch dies gibt es mittlerweile nicht mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 22 lustigsten WLAN-Namen

Immer wieder witzig: SSIDs zum Lachen. Drahtlose Netzwerke führen eher sachliche Namen wie etwa „Fritz!Box FON WLAN 7270“, „Gastzugang“ oder „TP-Link“. Doch egal ob unterwegs, zuhause oder im Büro: Immer wieder stößt man auf ganz besonders kreativ benannte WLAN-Netzwerke. Wir haben 22 besonders komische Namen zusammengetragen, die im Internet die Runde machen und tatsächlich für den ein oder anderen Lacher gut sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: watchOS 3.2, tvOS 10.2 und Xcode 8.3 drehen weitere Testrunde

Gestern hat Apple neue Betaversionen von macOS 10.12.4 und iOS 10.3 an Entwickler und Tester verteilt, heute folgen frische Builds von watchOS 3.2, tvOS 10.2 und Xcode 8.3.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfachsimple – eine App zum schnelleren, leckeren Kochen ist gerade kostenlos

Einfachsimple Rezepte-App IconMit der App Einfachsimple von Luca Brunner bekommt man eine Rezepte-App, die sich auf schnell zuzubereitende Rezepte spezialisiert hat. Die im Juli 2015 veröffentlichte App ist zum ersten Mal kurzzeitig kostenlos, Ihr spart beim Download 3,99 Euro.

Die App mit dem Motto „schneller gekocht als gegesssen“ bietet Rezepte in drei Kategorien: Vorspeisen, Hauptgerichte und Nachspeisen. Bei jedem Rezept steht die Zubereitungsdauer, der Schwierigkeitsgrad, die Zutaten und eine Beschreibung der Zubereitung. Illustriert wird jedes Rezept mit einem appetitlichen Foto, so dass man am Liebsten gleich mit den Vorbereitungen anfangen möchte.

Das nenne ich „Fastfood mit Stil“. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich mich ärgern würde, wenn ich für die App fast vier Euro hätte zahlen müssen, denn dafür reicht die Anzahl der Rezepte bei weitem nicht aus. 15 Vorspeisen und ebensoviel Hauptgerichte und 14 Rezepte für Nachspeisen/Backwaren sind für eine Bezahl-App definitiv zu wenig. Der Herausgeber verspricht, jede Woche zwei neue Rezepte aufzunehmen, aber das hat er in den letzten Monaten wohl nicht geschafft. Schade, denn der Anfang ist vielversprechend und die Darstellung gefällt.

Einfachsimple läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 6.0 oder neuer, ist entgegen der Angabe im App Store in deutscher Sprache und kostet normalerweise 3,99 Euro.

Was kochen wir heute? Einfachsimple hat Rezeptideen für die schnelle Küche.

Was kochen wir heute? Einfachsimple hat Rezeptideen für die schnelle Küche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 22.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Gegen FBI: Apple und Co. unterstützen Google bei Beschwerde

Apple und weitere große Firmen schließen sich Google in einem Gerichtsverfahren an.

Ein Gericht in Pennsylvania fordert auf Geheiß des FBI eine Aushändigung von Emails, die nicht auf Servern in den USA gespeichert sind. Damit stehen diese eigentlich außerhalb des Einflussbereiches der USA.

Tech-Giganten gegen Email-Herausgabe

In einer Stellungnahme haben sich nun Amazon, Apple, Cisco und Microsoft geäußert und diese Forderung stark kritisiert. Wenn man eine Aushändigung der Daten von anderen Staaten verlange, hätten diese ja auch genauso das Recht, Daten von US-Servern zu fordern.

Microsoft hatte Anfang des Jahres bereits mit einem ähnlichen Fall zu kämpfen – dieser Fall konnte vor Gericht allerdings abgewehrt werden, wie BusinessInsider berichtet.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-gesteuerte Toilette analysiert Urin des Nutzers

App-gesteuerte Toilette analysiert Urin des Nutzers

Die Toilette der Zukunft ist intelligent und digital vernetzt - zumindest wenn es nach Hersteller Duravit geht. Der Hersteller ein WC, dass via App auf Wunsch vollautomatisch den Urin des Nutzers analysieren soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Nintendo und eigene Hardware

[​IMG]

Nintendo hat seit geraumer Zeit einige Probleme mit der eigenen Hardware. Am oberen Ende schafft es der Konzern nicht mehr, mit den ausgewachsenen Spielekonsolen wirklich mitzuhalten, am anderen Ende punkten mittlerweile Smartphones, respektive diverse TV-Boxen, viel preisgünstiger als Casual Konsolen. Die Frage bleibt: Soll und wird Nintendo weiterhin eigene Hardware bauen?

So sehr ich...

Kommentar: Nintendo und eigene Hardware
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt sich bekannten Jailbreaker als Sicherheitsexperten

Apple Cupertino Infinite Loop 1Apple hat sich mit Jonathan Zdziarski einen der renommiertesten Sicherheitsexperten für iOS und auch macOS ins Boot geholt. Wie Zdziarski in seinem Blog mitteilt, wird er künftig eine Stelle in Apples „Security Engineering and Architecture Team“ innehaben. Jonathan Zdziarski hat sich unter dem Pseudonym „NerveGas“ einen Namen als Jailbreak-Entwickler gemacht und über die Jahre hinweg […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sechste Beta von watchOS 3.2 und tvOS 10.2 veröffentlicht

Shortnews: Entwickler können auf den Abend neue Betas laden. Nachdem Apple gestern bereits Version 6 der iOS 10.3 und macOS 10.12.4-Vorschau veröffentlicht hat, sind nun die Apple Watch und der Apple TV an der Reihe.

WatchOS 3.2 Beta 6 kann fortan von registrierten Entwicklern über die Watch-App geladen werden. Auf dem Fernseher wartet derweil tvOS 10.2 Beta 6 auf den Download. Große Neuerungen sind allerdings nicht zu erwarten. Es ist davon auszugehen, dass sich beide Versionen dem Ende ihrer Testphase nähern.

WatchOS 3.2 bringt einen Kino-Modus für die Uhr. Ist dieser aktiviert, so schaltet sich das Display bei der Armbewegung nicht mehr an. Wie das aussieht, könnt ihr euch in diesem Video anschauen. TvOS 10.2 lässt euch zudem schneller durch große Listen scrollen. Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit, bei alphabetisch geordneten Listen die einzelnen Bereiche durchzuscrollen, wenn ihr euren Finger ganz rechts auf der Siri-Remote anlegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTeacher: vom Datenschutz im Klassenzimmer in der Reihe „Von Rechts wegen“

Wie man sich im Jahr 1985 die Zukunft vorstellte, erkennt man schon an den Zeitreisen von Marty McFly: Fliegende Autos und Co. Nur die digitale Revolution sah man nicht vorher, auch nicht im Klassenzimmer. Deshalb ist das Verhältnis zum Datenschutz im Schulunterricht ein Schwieriges. Anwalt Stephan Dirks widmet sich diesem Thema in der aktuellen Ausgabe der Reihe "Von Rechts wegen".

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 14. März (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 18:03 Uhr – Apple: Neue Beta-Versionen von watchOS und tvOS +++ Mit etwas Verzögerung hat Apple die sechste Beta von watchOS 3.2 sowie tvOS 10.2 für Entwickler zum Download bereitgestellt.
+++ 6:50 Uhr – CarPlay: Mazda kündigt Support an +++ Mazda hat jetzt auch den Support von CarPlay angekündigt und möchte zudem ältere Modelle damit ausrüsten, die schon über das Mazda Connect System verfügen.
+++ 6:48 Uhr – Apple: Neue Beta-Versionen jetzt auch für freiwillige Tester +++ Gestern Abend wurde die sechste Beta von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 für Entwickler freigegeben, jetzt können auch Public Beta-Tester die neuen Versionen installieren.
+++ 6:47 Uhr – Video: “Sticker Fight” ist neuer Werbespot +++ Das neuste Video “Sticker Fight” bewirbt die iMessage-Sticker im realen Leben. Nutzt wer die Sticker regelmäßig?
(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 14. März (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsexperte und ehemaliger Jailbreak-Entwickler wechselt zu Apple

Apple hat sich die Dienste eines renommierten Sicherheitsexperten gesichert: Jonathan Zdziarski ist künftig für den Mac- und iPhone-Hersteller tätig. In der Apple-Welt ist Zdziarski durch seine Mitarbeit an iPhone-Jailbreaks bekannt und gilt als Spezialist in puncto iOS-Sicherheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 14.3.17

Dienstprogramme

WP-Appbox: MyAddress (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: WebShare (2,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sleipnir Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Vectr (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: ShortcutEdition (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Teampaper Snap - screenshot and feedback tool (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Tab Launcher Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Billing Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: SocialPanel (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Anagramme Duel (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GreenChess (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Backgammon Masters - Beginner edition (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: DeskApp for YouTube (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Blueprint Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: In-Mobility CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 15.3.17

Bildung

WP-Appbox: GeoGebra Math Apps (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Bait (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Space - Storage Space Visualizer (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: CleanDetritus (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: XLIFF to Word - Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Perfect Face - Pimple, Mole and Blemish Remover (4,99 €, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: DicomReview - the best personal PACS (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Pine Player (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Linn Kazoo (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Audio Recorder & Music Editor Pro Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Teampaper Snap - screenshot and feedback tool (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toggl Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DragToDo (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Dark Chinese Chess Online (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dare to Play 2 (EN/DE/PL/RU) (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: PDF Reader++ (4,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: AtHome Video Streamer -IP Camera for home security (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: wallpaperGUARD (1,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Newton Mail - Email for Gmail, Outlook & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Tipp: Wiedergabe von selbststartenden Browser-Videos unterbinden

Den Namen Tim Berners-Lee kennt jeder, der schon einmal ansatzweise irgendwas mit Informatik zu tun gehabt hat. Er ist der Erfinder dessen, was wir heute als Internet kennen. Aktuell hat jener Pionier in einem Gastbeitrag für den Guardian die drei Dinge angeprangert, die ihn heute am meisten am Internet stören. Einen Punkt, den er dabei nicht aufgreift, sind selbststartende Videos. Zugegeben, die Punkte, die Berners-Lee anspricht, sind deutlich wichtiger und weitreichender, für den Nutzer aber beinahe ebenso nervig ist es, wenn man eine Webseite aufruft und von irgendwo auf einmal ein Sound ertönt weil ein (Werbe-)Video ungefragt anfängt zu laufen. Mal ganz abgesehen davon, dass sie nicht nur Bandbreite, sondern auch Performance am Mac kosten.

Gott sei Dank kann man sich gegen diese Videos wehren, wenn auch etwas umständlich. Der Blogger Kirk McElhearn hat nun die verschiedenen Optionen zusammengetragen, die einem dabei zur Verfügung stehen. Nutzt man als Browder Chrome oder Firefox am Mac, stehen einem zum Unterbinden der selbstspielenden Videos Plugins zur Verfügung, die einfach geladen und installiert werden können:

Nutzt man hingegen den vorinstallierten Safari-Browser, muss man sich eines kleinen Tricks bedienen. Hierzu beendet man zunächst Safari komplett und öffnet dann das Terminal. Hier gibt man dann den folgenden Befehl ein und bestätigt ihn anschließend mit Enter:

  • defaults write com.apple.Safari IncludeInternalDebugMenu 1

Anschließend kann man das Terminal wieder beenden und Safari neu starten. Hier findet man nun ein neues Menü namens Debug, in dem man anschließend im Untermenü "Media Flags" den Punkt "Disallow Inline Video" aktiviert. Dieser führt dazu, dass künftig keine Videos mehr ungefragt gestartet werden.

Möchte man das Debug-Menü anschließend wieder ausblenden, funktioniert dies erneut im Terminal. Also wieder Safari beenden, Terminal starten, den folgenden Befehl eingeben und mit Enter bestätigen:

  • defaults write com.apple.Safari IncludeInternalDebugMenu 0

Möchte man sich den Umweg über das Debug-Menü komplett sparen, kann man die Funktion auch direkt mit den beiden folgenden, jeweils mit Enter zu bestätigenden Befehlen über das Terminal steuern:

  • defaults write com.apple.Safari WebKitMediaPlaybackAllowsInline -bool false
  • defaults write com.apple.Safari com.apple.Safari.ContentPageGroupIdentifier.WebKit2AllowsInlineMediaPlayback -bool false

Um die Befehle rückgängig zu machen, verwendet man dieselben Befehle, ersetzt das "false" am Ende jedoch durch ein "true".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016 erstmals im Apple Refurbished Store

Das MacBook Pro 2016 steht erstmals im Apple Refurbished Store zur Verfügung. Solltet ihr über die Anschaffung eines neuen MacBook Pro nachdenken und muss es nicht zwangsläufig ein Neugerät sein, so werft einen Blick im Apple Refurbished Store. In diesem bietet Apple generalüberholte Macs, iPads, iPods, AppleTV und weiteres Zubehör an.

MacBook Pro 2016 erstmals im Apple Refurbished Store

In den letzten Tagen hatten wir bereits mehrfach einen Blick in den Apple Refurbished geworfen. Die Kategorie „MacBook Pro“ war in den letzten Tagen leer gefegt. Am heutigen geht wurde die Rubrik wieder gefüllt. Ab sofort und erstmals seit der Präsentation im Oktober 2016 werden im Apple Refurbished Store gebrauchte MacBook Pro angeboten. Genauer gesagt, handelt es sich um das 13 Zoll Modell ohne Touch Bar.

Aktuell sind fünf unterschiedliche Modelle gelistet. Ein Beispiel haben wir direkt für euch. Für das gebrauchte 13,3 Zoll MacBook pro mit 2,0GHz Dual Core intel Core i5, Retina Display, 8GB Kam, 256GB SSD, FaceTime HD Kamera, Intel Iris Graphics 540 und mehr verlangt Apple im Refurbished Store 1439 Euro (15 Prozent bzw. 260 Euro Rabatt.

Alle Produkte, die im Apple Refurbished Store gelistet sind, werden von Apple getestet, zertifiziert und mit einer einjährigen Garantie versehen. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

Tipp: 200 Euro Rabatt mit MacTrade Gutschein

Solltet ihr euch aus welchen Gründen auch immer für ein Neugerät entscheiden. So werft einen Blick bei den MacTrade Gutscheinen vorbei. Es gibt aktuell Gutscheine mit 200 Euro Sofort-Rabatt. Da bei MacTrade der Preis in der Regel unter dem Niveau im Apple Online Store liegt, beträgt der Rabatt je nach Modell sogar über 300 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit OLED: Neue Gerüchte um Preiserhöhung

Die Gerüchte um eine mögliche Preiserhöhung beim iPhnoe 8 kennen iTopnews-Leser seit 8. Februar.

2017 feiert das iPhone zehnjähriges Jubiläum. Je nach Ausstattung könnte ein solches Jubiläums-iPhone mit OLED-Display und in den Screen integrierten 3D Touch teurer als die aktuellen Modelle werden – das will jetzt auch die DigiTimes erfahren haben.

Nördlich der 1000-Euro-Grenze? Angeblich, so das asiatische Portal, kostet das neue OLED-Display 15 Dollar, also etwa 60 Prozent mehr als LCD-Displays im iPhone 7 oder 7 Plus, die mit ca. 9 Dollar veranschalgt werden.

Ob Apple diese möglicherweise erhöhten Kosten an seinen Kunden weiterreicht, ist derzeit völlig unklar. Aber gerade die 3D-Touch-Erkennung dürfte größere Kosten bei den Komponenten bringen. TPK Holdings soll die entsprechenden Komponenten liefern, der Einbau gestaltet sich offenbar schwierig. Ebenfalls ist die Rede von einem neuen Logic Board, dieses würde kompakter ausfallen – um einen größeren Akku möglich zu machen.

OLED, randloses Display, 3D Touch im Screen verbaut, größerer Akku – welchen Preis würdet Ihr maximal für ein solches Jubiläums-iPhone zahlen, wenn es mit diesen Features auf den Markt käme?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Preissprung angeblich bei 3D-Touch-Modul

iPhone 6s mit 3D Touch

Für OLED-Displays ist die Herstellung der 3D-Touch-Module einem Bericht zufolge komplizierter – und dadurch deutlich teurer. Das "iPhone 8" könnte preislich über den bisherigen iPhone-Modellen angesiedelt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amicus Brief: Apple unterstützt Google gegen FBI

Amicus Brief: Apple unterstützt Google gegen FBI auf apfeleimer.de

Apple unterstützt gemeinsam mit Amazon und Microsoft Großkonzern Google in einem aktuellen Rechtsstreit mit dem FBI. Das FBI verlangt von Google, dass diese die E-Mails eines Verdächtigen aushändigen. An sich nichts ungewöhnliches, würden die Mails nicht auf Servern im Ausland lagern.

Muss Google im Ausland gespeicherte Daten dem FBI aushändigen?

Und Google beruft sich jetzt darauf, dass ein Durchsuchungsbeschluss des Gerichts in Pennsylvania nicht ausreicht, um eine Durchsuchung der Server im Ausland zu rechtfertigen. Einen solchen Beschluss kann in den USA ausschließlich der Kongress verabschieden, so ein Google-Sprecher.

So sehen das auch Microsoft, Amazon und Apple und daher haben sich diese in einem Amicus Brief zusammengeschlossen (Darunter ersteht man, dass unbeteiligte Dritte, die nicht direkt an einem Verfahren beteiligt sind, ihre Ansichten dem Gericht nahelegen dürfen.).

Kongressbeschluss würde auch fremden Staaten Zugriff gewähren

Die Großunternehmen weißen dann aber auch gleich daraufhin, dass ein solcher Kongress-Beschluss auch weiterreichende Folgen für die USA haben könnte. Würde der Kongress einen solchen Durchsuchungsbeschluss für Server im Ausland verabschieden und dieser würde durchgeführt werden, muss man damit rechnen, dass ausländische Staaten ähnlich vorgehen werden.

Dann müsste man diesen auch Zugang zu den in den USA gespeicherten Daten erlauben, so die Global Player. Wie es aussieht, bahnt sich hier eine neue Grundsatzdiskussion rund um Datensicherheit & Co an.

Der Beitrag Amicus Brief: Apple unterstützt Google gegen FBI erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Signal: Videoanruf-Feature des sicheren Messengers verlässt Beta-Status

Auch wenn die meisten iOS-Nutzer wohl auf WhatsApp, Threema und Telegram setzen, sollte man die Konkurrenz um Signal nicht vergessen.

Signal CallKit

Signal (App Store-Link) ist ein weiterer Messenger, der großen Wert auf einen sicheren Datentransfer legt. Anders als die beliebte App Threema hingegen ist Signal vollkommen kostenlos im App Store zu haben. Die iPhone-Anwendung benötigt etwa 54 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät und ist auch in deutscher Sprache nutzbar.

Lag zum Start von Signal der Fokus primär auf sicheren Telefonaten über eine WiFi- oder Mobilfunkverbindung, so haben die Entwickler im Laufe der Zeit nachgebessert und ihre App in einen waschechten Messenger inklusive Chat-Funktion, Bilder- und Videoversand verwandelt. Dabei kommt das TextSecure-Protokoll zum Einsatz, das auch in der gleichnamigen Android-Version zur Kommunikation genutzt wird. Mit dem Forward Secrecy-Verfahren wird das Mitlesen oder Abhören von Nachrichten unmöglich. Außerdem werden keine Daten auf fremden Servern gespeichert, die Schlüssel werden bei jeder Kommunikation neu generiert.

CallKit-Funktionalität in Signal v2.8.1

Mit einem just erfolgten Update auf Version 2.8.1 von Signal haben die Entwickler neue Features in ihren Messenger integriert. War es beispielsweise schon vorher möglich, optional sichere Videoanrufe in einem Beta-Status zu unternehmen, ist diese Funktion nun fester Bestandteil der App geworden und hat den Beta-Status verlassen. Damit sind nun Ende-zu-Ende-verschlüsselte Videoanrufe möglich, zudem wird laut Aussagen der Entwickler im eigenen Blog dadurch auch die Qualität der Sprachanrufe deutlich verbessert.

Ebenfalls neu ist eine sogenannte CallKit-Option innerhalb der App. Diese erlaubt es dem User von Signal, Anrufe entgegen zu nehmen, ohne die Kontaktdaten über die iCloud teilen zu müssen. CallKit ist eine mit iOS 10 eingeführte Funktion, die es Signal ermöglicht, Anrufe direkt aus dem Sperrbildschirm entgegen zu nehmen, Signal-Anrufe aus der nativen Kontakte-App zu starten und auch getätigte Anrufe in der Anrufliste im iPhone anzeigen zu lassen. Das Update auf Version 2.8.1 von Signal steht ab sofort gratis im App Store zum Download bereit.

WP-Appbox: Signal - Private Messenger (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Signal: Videoanruf-Feature des sicheren Messengers verlässt Beta-Status erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreise: 3d Touch-Sensor im iPhone 8 deutlich teurer und komplizierter

iPhone 8 Konzept - Keine Displayränder mehr (Photo iDropNews) / cultofmac.com

Über stark gestiegene Preise für das kommende iPhone war schon spekuliert worden. Möglicherweise wird Apples nächstes Flaggschiff indes auch in der Herstellung deutlich teurer. Wenn Apple im Herbst das nächste iPhone bringt, könnten erneut finanzielle Schallmauern durchbrochen werden. Doch das nächste iPhone könnte auch für Apple teurer kommen. Ein Bericht, der sich auf asiatische Zuliefererkreise (...). Weiterlesen!

The post Kreise: 3d Touch-Sensor im iPhone 8 deutlich teurer und komplizierter appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kombination aus OLED-Display und 3D Touch soll zu hohem Preis beim iPhone 8 führen

Schon vor einigen Wochen kamen Gerüchte auf, wonach das im Herbst erwartete Jubiläums-iPhone das wahrscheinlich teuerste iPhone aller Zeiten werden wird. Während in Europa die Marke von 1.000,- Euro für ein aktuelles iPhone schon vor einiger Zeit geknackt wurde, soll in diesem Jahr auch erstmals die Marke von 1.000,- US-Dollar fallen. Ein Grund hierfür dürfte auch das neue OLED-Display samt der darunter befindlichen 3D Touch Technologie sein. Dieses soll Apple laut DigiTimes 15,- US-Dollar kosten, was einem Anstieg von 60% gegenüber den LCD-Displays im iPhone 7 und iPhone 7 Plus (9,- US-Dollar) entspräche. Möchte Apple also seine (zugegebenermaßen recht hohen) Margen erhalten, wird der Preis zwangsläufig steigen müssen.

Der Grund für den verhältnismäßig starken Preisanstieg bei den Displays soll vor allem an dem extrem dünnen Film zur Erkennung von 3D Touch Eingaben liegen, der unterhalb des AMOLED-Display von TPK Holdings verbaut werden muss. Hierbei handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung gegenüber der vergleichbaren Komponente in den bisherigen iPhones, die zudem auch schwerer zu verbauen ist. Auch das neue Logicboard, welches mehr Platz für einen größeren Akku schaffen soll, kostet Apple mehr als die bisherige Variante. Alles in allem scheint ein Preis von über 1.000,- US-Dollar also schon beinahe ausgemachte Sache zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausweisvorlage beim Kauf von Prepaid-Karten wird Pflicht

Telekom Video Ident Verfahren Iphone AppVom 1. Juli 2017 an muss die Identität von Käufern von Prepaid-Karten bestätigt werden. Bislang war die Erfassung der Personalien nur beim Abschluss von Mobilfunkverträgen verbindlich, die neue Ausweispflicht kommt mit einer Erweiterung von §111 des Telekommunikationsgesetzes. Die Telekom bereitet sich bereits auf diesen Stichtag vor und präsentiert nun ihr neues Video-Ident-Verfahren. Die gesetzlich erforderliche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„INTRUDERS: Robot Defense“ ist ein neues Tower-Defense-Game für iOS

Am heutigen Dienstag ganz frisch im AppStore erschienen ist INTRUDERS: Robot Defense ( AppStore ) von Mustplay Games. Die 1,99€ teure Universal-App für iPhone und iPad ist ein Tower-Defense-Game für iOS.

In einem futuristischen Roboter-Szenario müsst ihr in 80 Level eure eigene Basis vor Angreifern verteidigen, indem ihr Verteidigungstürme am Wegesrand errichtet und mit ihnen die in Wellen angreifenden Feinde eliminiert – typisch Tower Defense also. 16 verschiedene Türme (z.B. Raketen, Drohnen und mehr) sowie vier Spielmodi bietet INTRUDERS: Robot Defense ( AppStore ). Zudem könnt ihr einen Roboter frei über die Maps bewegen und so taktisch klug immer dort positionieren, wo es gerade brennt.
-gki24316-
Auf vorgegebenen Spots platziert ihr die verschiedenen Türme, die dann die nahenden Feinde automatisch angreifen. Jeder Bau und jedes Upgrade kostet euch hierbei Energie, die ihr wiederum durch das Eliminieren der Feinde verdient. So könnt ihr eure Verteidigung immer besser aufrüsten, damit möglichst kein Feind eure Basis erreicht.

Leider kein echter Premium-Download

Sollte dies dennoch mal passieren, ist dies aber noch kein Weltuntergang. Denn ihr habt ein paar mehr Leben und könnt selbst mit ein paar Angreifern, die eure Verteidigung durchbrechen, noch drei Sterne in einem Level erreichen. Zudem verdient ihr Münzen (gibt es optional auch per In-App-Kauf) und gelegentlich Tokens, die ihr für das Freischalten von Upgrades für eure Türme und den Robo nutzen könnt.

Damit ist INTRUDERS: Robot Defense (
 

Der Beitrag „INTRUDERS: Robot Defense“ ist ein neues Tower-Defense-Game für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt bekannten Sicherheitsforscher Zdziarski ein

Apple hat den bekannten Forensiker und Sicherheitsforscher Jonathan Zdziarski angeheuert.

Zdziarski gilt in der iOS-Sicherheits-Community als ausgewiesener Experte. Er schreibt in seinem Blog:

„Ich kann mitteilen, dass ich eine Position bei Apple als Sicherheits-Ingenieur angenommen habe – und ich freue mich, in einer Gruppe Gleichgesinnter arbeiten zu können, um die Sicherheit und private Daten von anderen zu schützen.“

Schon im vergangenen Jahr hatte Zdziarski Apple im Streit mit dem FBI seine Hilfe angeboten. Der Sicherheitsforscher hatte auch eine Hintertür in iOS und Sicherheitslücken in bekannten Apps aufgedeckt und wird nun im Kampf um die von staatlicher Seite immer mehr aufgeweichte Privatsphäre von Nutzern seine Fachkenntnisse zum Schutz von Apple-Usern einbringen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Bqeel Aluminium USB-C Hub

[​IMG]

Im Jahr 2015 schwenkte Apple auf den USB-C Anschluss als einzige Verbindungsmöglichkeit bei den aktuellen Notebooks um. Vergangenes Jahr wurde das Thema mit dem neuen MacBook Pro verstärkt. Adapter und Hubs wurden zwingend notwendig, um bestehende Geräte anschließen zu können. Zum Glück sprang auch der Markt der Drittanbieter auf - ich habe einen Hub von Bqeel ausprobiert.

Zugegeben,...

Ausprobiert: Bqeel Aluminium USB-C Hub
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Memorado: Gehirnjogging- und Meditations-App erhält Update und bietet 50% Rabatt

Auch wir hatten bereits vor einiger Zeit über die Gehirntrainings-App Memorado berichtet. Nun gibt es Neuigkeiten.

Memorado

Memorado (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad gratis auf das jeweilige Gerät herunterladen und benötigt zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie 149 MB an freiem Speicherplatz. Alle Inhalte lassen sich bereits seit längerem in deutscher Sprache nutzen.

„Treten Sie dem führenden Gehirn-Fitnessstudio mit mehr als 8 Millionen Mitgliedern weltweit bei, und bringen Sie Ihre kognitiven Fähigkeiten in Schwung“, so lautet das Credo der Memorado-Entwickler in der App Store-Beschreibung. Mit 24 verschiedenen Spielen, die insgesamt über 720 Level verfügen, soll sich laut eigener Aussage das Gedächtnis, die Konzentration, Reaktion, Logik und mathematische Fähigkeiten verbessern lassen.

Auch Apple hat Memorado bereits mehrfach im App Store beworben, gegenwärtig ist dies erneut der Fall. Die Anwendung findet sich mit einem größeren Banner in der Kategorie „Noch mehr Spaß mit iMessage“ – und das wohl aufgrund der iMessage-Integration der Anwendung, über die der User Mini-Gehirnjogging-Spiele absolvieren kann.

In-App-Käufe noch 24 Stunden lang mit 50 Prozent Rabatt

Auch einige kürzlich erfolgte Updates tragen wohl zur neuen Popularität von Memorado bei. In den letzten Wochen haben die Entwickler mehrere Aktualisierungen auf den Weg gebracht, mit denen auch die Entspannung des Nutzers gefördert werden soll. In der App gibt es mit Memorado Relax nun neue Audio-Entspannungsgeschichten und -übungen, meditative Spiele und tägliche Tipps, um dem Alltag beizeiten entfliehen zu können und zur Ruhe zu kommen.

Nichts geändert hat sich bei Memorado allerdings am Bezahlmodell. Die Entwickler setzen bei ihrer App weiterhin auf ein Abonnement, um alle Premium-Funktionen freischalten zu können. Dieses ist per In-App-Kauf zum Preis von 29,99 Euro/3 Monate, 49,99 Euro/Jahr bzw. 79,99 Euro/lebenslang erhältlich. Gegenwärtig gibt es die In-App-Käufe noch 24 Stunden lang mit 50 Prozent Rabatt innerhalb der App zu erstehen, so dass für die Premiumpakete 14,99 Euro/3 Monate, 24,99 Euro/Jahr bzw. 39,99 Euro/lebenslang fällig werden. Wer Interesse an der Gehirnjogging- und Entspannungs-App hat, sollte daher den In-App-Kauf der Wahl schnellstmöglich tätigen.

WP-Appbox: Memorado Gehirnjogging Gehirntraining & Meditation (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Memorado: Gehirnjogging- und Meditations-App erhält Update und bietet 50% Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Outlook verbessert, Stickershift neu und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Fiete Cars: Die Auto-Episode der beliebten Reihe rund um den Matrosen Fiete ist für den Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie „Bestes Kinderspiel“ nominiert. Ein Grund mehr, das Spiel auszuprobieren, falls Ihr nach einer hochwertigen Spiele-Beschäftigung für Euren Nachwuchs sucht.

Fiete Cars Fiete Cars
(15)
Gratis (universal, 188 MB)

Outlook: Die iOS-Version von Microsofts Mail- und Kalender-Programm unterstützt jetzt freigegebene Kalender. Dank des neuen Updates können diese nun auch vom iPhone aus verwaltet und eingesehen werden.

Microsoft Outlook – E-Mail und Kalender Microsoft Outlook – E-Mail und Kalender
(3184)
Gratis (universal, 164 MB)

Netflix: Video-Streaming ist in den USA erstmals populärer als das Aufzeichnen von TV-Sendungen. Eine neue Studie ermittelte, dass 54 Prozent aller US-Haushalte ein Netflix-Abo haben und nur noch 53 Prozent einen digitalen Videorekorder.

Netflix Netflix
(3569)
Gratis (universal, 80 MB)

Spotify und Waze: Für einfacheres Musikhören beim Autofahren hat sich Spotify mit den Entwicklern der GPS-App Waze zusammengetan. Ab sofort gibt es in letzterer einen integrierten Spotify-Player, damit die App nicht mehr verlassen werden muss. Das teilte Spotify in einer Meldung mit.

Waze - GPS, Navigation, Karten und Verkehr Waze - GPS, Navigation, Karten und Verkehr
(8924)
Gratis (universal, 85 MB)
Spotify Music Spotify Music
(161812)
Gratis (universal, 118 MB)

TuneIn Radio Pro: Die Onlineradio-App erfreut uns heute mit einem neuen Design. Dieses macht vor allem die Suche nach Radiosendern deutlich übersichtlicher.

TuneIn Radio Pro TuneIn Radio Pro
(13411)
9,99 € (universal, 88 MB)

App des Tages

Euclidean Lands: Diese Mischung aus Monument Valley und Hitman GO ist sowohl ein herausforderndes Puzzle als auch ein spannendes Rollenspiel.

Euclidean Lands Euclidean Lands
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 222 MB)

Neue Apps

Stickershift für iMessage: Die Entwickler des beliebten Twitter-Clients Tweetbot haben ein schönes Paket mit iMessage-Stickern für Rennsport-Fans entworfen. Mit Stickershift können iMessage-Chats jetzt mit kleinen Schalthebeln, Schildern, Rennstrecken und mehr garniert werden.

Stickershift Stickershift
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 6 MB)

Golf Zero: Ein neues Retro-Spiel, das Golf so gefährlich macht, wie selten. Die kostenlose App konfrontiert Euch mit Leveln, bei denen Ihr den Golfball durch Scharen von zerstörerischen Hindernissen bugsieren sollt.

Golf Zero Golf Zero
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 46 MB)

Kingdom – New Lands: Das preisgekrönte Rollenspiel entführt Euch in ein mystisches (und verpixeltes) Königreich – mit der neuesten Version auch auf dem Apple TV.

Kingdom: New Lands
(25)
9,99 € (universal, 162 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trinity: Interaktive VR-Serie angekündigt

Die Virtual Reality ist die Technologie der Zukunft. Was damit alles möglich sein wird, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht abschätzen. Nun ist zudem auch noch eine erste interaktive Virtual-Reality-Serie geplant, die im Herbst auf so ziemlich allen Virtual-Reality-Plattformen erscheinen soll.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bahn testet WLAN im Regionalexpress

Im Intercity-Express (ICE) ist WLAN mehr oder weniger an der Tagesordnung. Doch nicht nur im Fernverkehr will die Deutsche Bahn zukünftig drahtloses Internet anbieten, sondern auch im Nahverkehr. Dies bestätigte das Unternehmen bereits im November letzten Jahres. Nun ist das Pilot-Projekt angelaufen.

Deutsche Bahn testet WLAN im Regionalexpress

Zum Ende letzter Woche informiert die Deutsche Bahn über ein WLAN-Pilotprojekt im Nahverkehrzwischen Mönchengladbach und Münster. Der Test findet in ausgewählten Zügen der Linie RE 42 statt. Die ersten Fahrzeuge sind seit dem gestrigen 13. März unterwegs und der Internetzugriff ist kostenlos.

Insgesamt stattet DB Regio NRW vier der zwischen Mönchengladbach und Münster verkehrenden Regionalexpress-Fahrzeuge vom Typ ET 1428 zu Testzwecken mit WLAN-Systemen aus. Die Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn bringt das Pilotprojekt in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und dem benachbarten Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) auf die Schiene.

Rolf Ommen, Abteilungsleiter Nahverkehrsmanagement des VRR erklärt wie folgt

„Ziel des einjährigen Testbetriebs ist es unter anderem, Erfahrungen über die notwendige technische Ausrüstung, die Dauer und den Aufwand der Umbauarbeiten sowie die damit verbundenen und laufenden Kosten zu sammeln.“

Um das Projekt durchführen zu können, musste auf dem Dach de Züge zunächst eine spezielle Antennen für die Empfangstechnik installiert werden. Außerdem verlegen Elektriker im Inneren des Schienenfahrzeugs ein aufwändiges Kabelsystem. Dafür musste die Innenverkleidung zur Montage der elektronischen Bauteile vorübergehend abgenommen werden. Die WLAN-Ausrüstung der einzelnen Fahrzeuge dauert vier Tage.

Wie erkenne kompatible Züge?

Eine auffällige Fensterbeklebung sorgt dafür, dass die mit WLAN ausgestatteten Fahrzeuge schon beim Einstieg erkennbar sind. Im Zug informieren zudem Plakate darüber, wie die Anmeldung am Router funktioniert. Das geht ganz einfach: Sobald der Browser des Smartphones, Tablets oder Laptops erstmals im Zug-WLAN gestartet wird, öffnet sich die Startseite des Routers. Hier erscheinen zunächst die Nutzungsbedingungen. Diese müssen mit einem Klick auf den Button „Hier online gehen“ akzeptiert werden. Besonderen Wert legen die Projektpartner auf die Wahrung des Datenschutzes. Eine persönliche Registrierung ist im System der Testfahrzeuge auf der RE 42 nicht notwendig. Vorteil für die Fahrgäste: Als WLAN-Nutzer müssen diese keine persönlichen Daten angeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Alexa startet zukünftig Gespräche von selbst

Amazon Alexa startet zukünftig Gespräche von selbst auf apfeleimer.de

Aktuell kämpfen ja drei Sprachassistenten um die Vormachtstellung im Wohnzimmer. Apple‘s Siri, Google‘s Ok Google und Amazons Alexa bieten mittlerweile recht ähnliche Funktion und sorgen für Sprachsteuerung im eigenen Zuhause und unterwegs.

Mithilfe des Amazons Assistenten ist es aber zum Beispiel möglich, „eigene Sprachbefehle“ zu kreieren. So lassen sich dann auch Lampen ohne HomeKit Support mit Sprachbefehlen wie „Alexa Trigger Licht“ aktivieren. Diese frei belegbaren Sprachbefehle sind ein Feature, das Siri so nicht bietet und bei Google aktuell mit dem Google Assistent nur in den USA verfügbar ist.

Dieses Feature würde Alexa endlich Persönlichkeit verleihen

Die Journalisten von The Information berichten unter Berufung auf Insiderquellen, dass Amazon aktuell an einer Erweiterung von Alexa arbeitet, die es der Dame ermöglichen soll, eigenständig Konversationen zu beginnen. Ein Aspekt, der extrem wichtig wäre um der KI endlich eine eigene Persönlichkeit zu spendieren. Alexa soll Euch dann zukünftig nicht nur unterhalten, sondern auch sinnvolle Infos wie Benachrichtigungen laut vorlesen. Bisher musste man immer nach Infos fragen (Wann kommt mein Uber? Wo bleibt die Pizza? Wann kommen die Kids aus der Schule?)

Sprachassistenten & KI: Google & Apple bekommen Konkurrenz

Es ist also nach wie vor Bewegung im Bereich künstlicher Intelligenz. Und Apple und Google haben mit Alexa eine nicht zu unterschätzende Konkurrentin bekommen, die aktuell Maßstäbe setzt und die beiden Global Player vor vollendete Tatsachen stellt. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass der Alexa Echo oder Echo Dot sowohl mit iOS als auch Android harmoniert, aktuell eine echte Alternative zu den beiden Sprachassis.

Der Beitrag Amazon Alexa startet zukünftig Gespräche von selbst erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"UltraFine 5K Display": Nachgebesserter 27-Zoll-Bildschirm besteht Tests

Wegen einer zu schwachen Abschirmung gegen WLAN-Signale musste LG im Februar die Produktion des "UltraFine 5K Display" stoppen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet MacBook Pro 2016 auch „generalüberholt“ an

Apple Refurb Store Macbook ProApple bietet das im Oktober 2016 vorgestellte MacBook Pro erstmals auch zu Sonderpreisen im hauseigenen Refurb Store an. Beim Kauf der als „generalüberholt“ klassifizierten Geräte lassen sich bei voller Garantie 15 Prozent auf den Originalpreis sparen. Im Moment ist allerdings nur das 13-Zoll-Modell ohne Touch Bar im Refurb Store erhältlich. In der günstigsten Version kostet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reise nach Jerusalem – spielend leicht mit Amazon Echo

Euch ist langweilig im Büro? Der Chef ist ausser Haus?
Oder ihr seid zu Hause mit euren Kindern? Und ihr möchtet mit ihnen etwas spielen? Das gleiche gilt natürlich für Geburtstagsfeiern etc.
Warum dann nicht wiedermal «Die Reise nach Jerusalem» spielen?

Reise nach Jerusalem – spielend leicht mit Amazon Echo

Das Spiel selber muss ich euch sicherlich nicht erklären. Egal wo, in der Spielgruppe, im Kindergarten bis hin zum Altersheim die Reise nach Jerusalem begleitet uns ein Leben lang.

Dafür müsst ihr zuerst einmal den Skill mit eurer Alexa verknüpfen. Wenn ihr nicht wisst wie ihr das anstellen müsst, lest euch am besten unsere Anleitung dazu durch.

Das war es auch schon, jetzt gilt es erstmal die Teilnehmer durch zu zählen und entsprechend dem Resultat einen Stuhl weniger als die Zahl in die Mitte stellen.

Alexa, starte die Reise nach Jerusalem.

… Und schon beginnt die Musik zu spielen. Nach einer erfolgreichen Runde und einem weiteren entfernten Stuhl aktiviert ihr mit:

Alexa, setzte die Reise nach Jerusalem fort.

Der Grosse Vorteil, bei dem Zufallsgenerator Alexa ist natürlich dass man demjenigen der die Musik aktiviert/deaktivert nicht ansehen wenn es durch ist. Somit sind alle Mitspieler gleich auf.

Kleiner Tipp, um das Spiel zu spielen, solltet ihr die Musikwiedergabe vorab unterbrechen.

Einfacher könnte es nicht gehen. Was ich mir einzig wünschen würde, währe, dass ich dem Publikum entsprechend eine Musikwahl für die Wiedergabezeit definieren könnte.

Aber Achtung! Wenn der Echo eurem Chef gehört, hat er natürlich die Möglichkeit über die History in der App ein zu sehen was ihr so alles treibt mit dem Sprachassistenten.

Hier findet ihr all unsere Skills-Tutorial für die eure Amazon Sprachassistenten.

The post Reise nach Jerusalem – spielend leicht mit Amazon Echo appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stack

Ein key-value basierter Textwriter.

Die Kernidee von Stack ist das Sammeln von Notizen, Todos, Bildern, komplexen Markdown Texten und anderen Dateien, welche du in deinem täglichem Denkprozess nutzt. 

Stack ist besonders dafür geeignet, viele kleine Fragmente von Notizen zu speichern und später leicht wiederzufinden.

WP-Appbox: Stack (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewirbt das neue „Sticker-Fight“

iMessage-Sticker Mittlerweile ist es für viele kaum noch denkbar, eine WhatsApp oder Messenger-Nachricht ohne einen Smiley oder einen Sticker zu versenden. Mit „Sticker Fight“ macht Apple nun im hauseigenen YouTube-Kanal Werbung für die kleinen, virtuellen Bildchen. Neue Funktionen in der iMessage-App Mit dem iOS 10 kamen auch neue Möglichkeiten, Nachrichten über die iMessage-App mit neuen Stickern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Arcade: kleine Jahrmarkt-Spielesammlung als Gratis-Download

Unter den Neuerscheinungen der vergangenen Woche ist Pocket Arcade – Coins, Claw, Basketball & more (AppStore) zu finden. Die Universal-App ist eine Sammlung von Arcade-Games.

Der Download ist kostenlos auf iPhone und iPad möglich. Dann erhaltet ihr eine kleine Menge Münzen, mit denen ihr euch dann quasi auf dem virtuellen Jahrmarkt austoben könt. Dort warten eine Reihe von Spielautomaten auf euch – der Hoop Hero, bei dem ihr innerhalb von 30 Sekunden möglichst viele Körbe werfen müsst, der UFO Catcher, ein Greifautomat und ein Wchack-A-Mole-Spielchen.
-gki24281-
Bei allen Spielen könnt ihr je nach Leistung und Geschick virtuelle Kuscheltiere gewinnen, die ihr dann in der Gallerie sammelt und bestaunen könnt. Jedes Spiel kostet aber auch Münzen. Sind die aufgebraucht, gibt es neue per Werbevideo oder im In-App-Shop. Wirklich Lust und Laune macht uns Pocket Arcade – Coins, Claw, Basketball & more (AppStore) aber nicht – mal abgesehen von dem kleinen Basketball-Spielchen…

Der Beitrag Pocket Arcade: kleine Jahrmarkt-Spielesammlung als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG UltraFine 5K Display: Problem behoben, neue Modelle erkennen

Die LG UltraFine 5K Displays von Apple hatten in der ersten Baureihe wie berichtet Probleme.

Hintergrund: Aufgrund mangelnder Abschirmung konnte es bei den Display in der Nähe von drahtlosen Geräten wie einem Router unter anderem zu einem Bildausfall oder Verzerrungen kommen. LG hatte danach angekündigt, die Abschirmung künftig zu verstärken. Dies ist in der neuesten Baureihe nun geschehen.

Die Frage, die sich der eine oder andere Kaufinteressent jetzt stellen dürfte: Wie erkenne ich bei einem Kauf, ob ich auch das entsprechende neue Modell erhalte, bei dem die Probleme behoben sind?

Aufschluss gibt hier die Seriennummer

Beim Online-Kauf erhaltet Ihr automatisch das neueste Modell des 5K Display. Wenn Ihr im Handel kaufen wollt, müsst Ihr Euch die Seriennummer genau anschauen:

  • altes Modell:
    Seriennummer beginnt mit „6“
    (steht für 2016)
    „611“ wäre ebenfalls alt
    (steht für November 2016)
  • neues problemloses Modell:
    Seriennummer beginnt mit „7“
    Beispiel „702“ heißt:
    Februar 2017, also neue Baureihe

(via 9to5mac)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPad-Massenfertigung geht in finale Phase

Noch ein kleiner Nachschlag in Sachen iPad-Gerüchte: Die asiatischen Digitimes spricht wieder von einem Event Anfang April. Die Massenfertigung werde gerade intensiviert.

Dieser Tage scheint Apple sich wieder etwas besser auf Vertraulichkeit bei seinen Produktstarts zu verstehen, die Gerüchtelage wirkt wieder deutlich konfuser und widersprüchlicher als in den Vorjahren.

9.7" iPad Pro Back Camera

9.7″ iPad Pro Back Camera

Die asiatische Digitimes, sonst eher ein etwas zweifelhafter Tippgeber, spricht in einem aktuellen Bericht von einem Spring-Event und anschließendem Launch der neuen iPads, welche derzeit in den Server-Logs diverser Medien auftauchen, wie wir heute früh berichteten.

Produktion hochgefahren

Die Massenproduktion der neuen Modelle werde derzeit nochmals verstärkt, sodass eine Präsentation Anfang April wahrscheinlich sei.
The 10.5-inch iPad will target education and business sectors, and together with an upgrade 12.9-inch iPad Pro, the two models will be Apple’s mainstream products for the mid-tier to high-end tablet market in 2017, said the sources.
.
Apple zielt weiter auf den Bildungssektor, obwohl es sich hier speziell in den USA und Skandinavien einer überwältigenden Konkurrenz durch Googles günstige Chromebooks gegenüber sieht. Ob es Apple gelingt die seit Jahren rückläufigen iPad-Absätze mit dem runderneuerten Portfolio wieder anzukurbeln, steht dahin.
Wer von euch wird sich demnächst ein neues iPad besorgen?

The post Bericht: iPad-Massenfertigung geht in finale Phase appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Schwebender Speaker und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Spezial-Codes für Zubehör von Askborg

Lightning-Kabel, 1 Meter
MFi-zertifiziert, Nylon grau
mit Code I4OPNEWS
5,99 statt 9,99 Euro

ChargeDrive 2
Lightning KFZ-Ladegerät
mit Code I4OPNEWS
9,99 statt 13,99 Euro

ChargeCube
5200 mAh Powerbank
mit Code I4OPNEWS
6,99 statt 10,99 Euro

Spezial-Codes für Zubehör von Aukey

USB C Externer Akku 30.000 mAh
34,99 statt 50,99 Euro
mit Rabattcode 6AFAHS9V

Powerbank 16. 000 mAh
14,99 statt 21,99 Euro
mit Rabattcode QA65W2KJ

QuickCharge 3.0 ext. Akku 20.000 mAh
27,99 statt 34,99 Euro
mit Rabattcode BNNTCSSB

Solar Powerbank 12.000 mAh
18,83 statt 22,83 Euro
mit Rabattcode MQEHWGII

Bluetooth Kopfhörer In-Ears
13,99 statt 21,99 Euro
mit Rabattcode 3TKOUGAZ

Bluetooth 4.1 Lautsprecher
19,99 statt 24,99 Euro
mit Rabattcode IWQZXLOY

Objektiv Handy Clip
5,99 statt 9,99 Euro
mit Rabattcode EEKN44LI

Lightning-Kabel MFi, 1m
3,99 statt 6,99 Euro
mit Rabattcode KC642Z5Q

USB 3.1 Kabel auf USB C 3er Pack
10,99 statt 15,99 Euro
mit Rabattcode AIQQXLN2

USB C Adapter auf Micro USB 3x
4,99 statt 6,99 Euro
mit Rabattcode T3TBRS6L

USB 3.0 Hub 7 Ports mit Netzteil
19,99 statt 26,99 Euro
mit Rabattcode VLFOUN9S

USB C Hub auf USB 3.0 mit 4 Ports
5,99 statt 14,99 Euro
mit Rabattcode FKC9DMFK

WLAN Stick Dualband USB
10,99 statt 14,99 Euro
mit Rabattcode EEKN44LI

USB C Auto-Ladegerät, 3 Anschlüsse
3,99 statt 6,99 Euro
mit Rabattcode AEAHGZRT

Handyhalterung Auto
4,99 statt 7,99 Euro
mit Rabattcode KTYQ646U

Bluetooth-Empfänger 2-in-1
19,99 statt26,99 Euro
mit Rabattcode G7DGC93O

12W LED-Schreibtischlampe
27,99 statt 34,99 Euro
mit Rabattcode 3TIBPEE5

6W Schreibtischlampe LED
18,99 statt 23,99 Euro
mit Rabattcode QDXLFYA3

Die heutigen Blitzangebote

ab 11.30 Uhr

Music Angel schwebender Bluetooth Speaker (Foto/hier)

ab 12 Uhr

Juboury Fitness Armband (hier)

ab 12.10 Uhr

RAVPower 26.800 mAh (hier)

ab 12.35 Uhr

Syma Drohne (hier)

ab 12.50 Uhr

Medion Fernseher 40″ 1080p (hier)

ab 13.30 Uhr

RuiShiDa Projektor (hier)

ab 13.50 Uhr

Quadocta iPhone 7 Case (hier)

ab 14 Uhr

Aukey Ladegerät (hier)

ab 14.35 Uhr

Roop iPhone 6(s) Akku Case (hier)

ab 14.40 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)

ab 14.50 Uhr

Outxe Solar Akku 16.000 mAh (hier)

ab 15.10 Uhr

Anker Akku 26.800 mAh (hier)

ab 15.15 Uhr

Ragu Projektor (hier)

ab 15.20 Uhr

GGMM AirPlay Speaker (hier)

ab 16 Uhr

Turata 5x Lightning Kabel (hier)

ab 16.05 Uhr

pitaka iPhone 6(s) Plus Case (hier)

ab 16.30 Uhr

Ninetec Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 16.55 Uhr

Jackery Akku 10.050 mAh (hier)
Salcar Festplatten Dock (hier)

ab 17.35 Uhr

Medion Fernseher 50″ 1080p (hier)

ab 18.05 Uhr

1byone Bluetooth Tastatur (hier)

ab 18.15 Uhr

Ele Cam Actioncam (hier)
Digittrade verschlüsselte Festplatte 2 TB (hier)

ab 18.20 Uhr

Sony Soundsystem (hier)

ab 19.15 Uhr

Philips Monitor 43″ (hier)

ab 19.20 Uhr

Ozaki KFZ Ladegerät (hier)

ab 19.25 Uhr

KabelDirekt KFZ Ladegerät (hier)
Hogo iPhone 7 Case (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPad vermutlich am 4. April 2017

Die schon sehnlich erwartete Herausgabe der nächsten iPad-Generation wird in etwa 3 Wochen vermutet. Das Datum 4. April 2017 wird dabei hoch gehandelt, weil der Liefertermin im US Apple-Store auf diesen Tag fällt. Außerdem sind die aktuellen Modelle derzeit nur noch schwer lieferbar, was ein weiterer Hinweis auf die nahende Neuvorstellung des Apple iPad ist. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigations-App Waze bekommt Spotify-Knopf

Waze Mit Spotify IntegrationDie Navigations-App Waze ist hierzulande zwar längst nicht so erfolgreich wie in den USA, das Konzept der Verkehrsinformationen teilenden Community findet aber auch in Deutschland stetig neue Anhänger und besonders in städtischen Gebieten lässt sich die App daher bereits ziemlich gut benutzen. Die nun angekündigte Integration von Spotify dürfte das Navigieren mit Waze für Benutzer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI will an Googles ausländische Mail-Server - Apple solidarisiert sich mit Google

Mit dem FBI und den Unternehmen des Silicon Valley prallen mitunter zwei Weltanschauungen aufeinander. Während die US-Sicherheitsbehörden am liebsten auf jedes i-Tüpfelchen an Informationen zugreifen wollen, um absolute Sicherheit auf die Beine zu stellen, sehen sich die großen IT-Unternehmen als Verteidiger der Privatssphäre ihrer Nutzer. Insbesondere Apple hat sich Datenschutz und Schutz vor ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch wird mit iOS 9.3 Sicherheitslücke ausgeliefert

Die Nintendo Switch ist die neue Konsole des japanischen Unterhaltungsherstellers. Sie ist erst seit Kurzem auf den Markt, aber es gibt dennoch schon eine Sicherheitslücke, die sich ausnutzen lässt. Sie befindet sich in WebKit und ist dort eigentlich auch schon lange geschlossen – würde Nintendo nicht eine ziemlich alte Version ausliefern.

Behoben in iOS 9.3.5

Wie kommt die Switch eigentlich an eine Lücke in WebKit, wenn sie gar keinen Browser mitbringt? Eine gute Frage, aber sie bringt eine Mini-Version eines Browsers mit, damit die Spieler ihre Errungenschaften bei Twitter und Facebook teilen können. Außerdem kümmert sich WebKit um die Vorschaltseiten, die bei der Anmeldung in ein öffentliches WLAN erscheinen.

Allerdings ist die verwendete Version von WebKit schon ziemlich alt. Denn sie ist verwundbar für Sicherheitslücken, die Apple in iOS 9.3.5 im Sommer 2016 geschlossen hat, wie der iOS-Hacker qwertyoruop auf Twitter zeigt. Der dafür verwendete Code („Exploit“) ist genau derselbe, wie jener, den man auch bei iOS hätte nutzen können – abgesehen von iOS-spezifischen Code.

Auch wenn es jetzt durch Bekanntwerden der Möglichkeit des Angriffs nicht mehr so unwahrscheinlich erscheint, dass Nintendo die Lücke schließen wird, und eine Gefahr für Spieler so gut wie ausgeschlossen werden kann, so hinterlässt die Existenz der relativ alten Lücke einen faden Beigeschmack, der sich mit dem Gesamteindruck der Konsole deckt. Es drängt sich ein wenig der Verdacht auf, dass die Switch ein bisschen zu früh auf den Markt kam – dafür spricht auch das eher dünne Line-Up der verfügbaren Spiele und das Statement des Herstellers, dass defekte Pixel auf dem Bildschirm vollkommen normal und kein Grund zur Reklamation seien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guthaben günstiger: 20 Euro Xbox Code für 15 Euro kaufen

Bei Saturn gibt es aktuell eine Rabatt-Aktion anlässlich des 15ten Xbox-Geburtstags. Neben vielen Spielen, die es günstiger gibt, bekommen Sie auch Guthaben-Karten mit 20 Euro reduziert zum Preis von 15 Euro. Damit können Das Guthaben ist auch für den Windows Store verwendbar und lässt sich zur Zahlung diverse Abos nutzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisbindung beim iPhone: Russisches Kartellamt verhängt Strafe gegen Apple

iPhone

Nach Ansicht des staatlichen Anti-Monopol-Komitees in Moskau hat Apple verbotene Preisvorgaben für den Verkauf des iPhone 6s gemacht – und muss nun dafür Strafe zahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heroes 2 – The Undead King: Rundenbasiertes Strategie-Game in einer Fantasy-Welt

Könige, Ritter und viele schreckliche Kreaturen – darum geht es unter anderem im neuen Strategie-Spiel Heroes 2.

Heroes 2

Heroes 2 (App Store-Link), mit vollem Titel „Heroes 2 – The Undead King“, wurde vor wenigen Tagen frisch im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum einmaligen Preis von 1,99 Euro herunterladen. Das Spiel verzichtet auf weitere In-App-Käufe oder Werbung und ist demnach in die Kategorie der Premium-Games einzuordnen. Für die Einrichtung auf iPhone oder iPad sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch mindestens 120 MB an freiem Speicherplatz mitbringen. Auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, denn eine deutsche Lokalisierung besteht für das Spiel bisher noch nicht.

In der App Store-Beschreibung zu Heroes 2 heißt es hinsichtlich der Geschichte des Spiels, „Eine neue Bedrohung kommt auf das Königreich zu. Der untote König bereitet dunkle Kräfte vor, um zurückzukehren und die Welt zu erobern. Du bist ein tapferer Ritter, der auf der Suche nach Stücken einer Karte ist, die ihn zu einem mächtigen Artefakt bringt. Nur letzteres kann dazu beitragen, die Untoten zu besiegen und das Reich zu retten. Sei bereit für eine spannende Reise mit vielen Schlachten, mächtigen Artefakten, Magie und Kerkern.“

Als kleiner Ritter begibt man sich also auf die Suche nach dem sagenumworbenen Artefakt – und muss sich dabei beeilen, denn die dunklen Mächte werden mit jedem Tag stärker und bedrohen das Königreich. Ausgestattet mit 800 Tagen an verfügbarer Zeit bewegt man sich mit Ritter samt eigenem Pferd auf einer Karte, kann dort spezielle Charaktere und Gegenstände inspizieren, und trifft schon bald auf erste Gegner.

Kleine Boni sorgen für Vorteile im Kampf

In den rundenbasierten Kämpfen hält sich jede Kreatur strikt an die vorgegebene Reihenfolge des Angriffs. Durch einfaches Antippen des Spielfelds bewegt man die eigene Figur und kann durch das Antippen von Gegnern selbige attackieren. Aber Vorsicht: Einige Feinde verfügen über Spezialfähigkeiten, die sie sich im Kampf zunutze machen. Auch ihre Reichweite und Effizienz beim Angriff sollte man nicht außer Acht lassen.

Glücklicherweise gibt es im Verlauf des Spiels nicht nur die Möglichkeit, den eigenen Charakter kontinuierlich aufzuwerten, sondern auch von kleinen Boni während des Kampfes Gebrauch zu machen. Neben rekrutierbaren Kämpfern für das eigene Team stehen auch Zaubertränke, Schilde und andere Extras bereit, um die Auseinandersetzung für sich zu entscheiden und damit Beute für die weitere Reise einzusammeln.

Besonders umfangreich ist das Levelling-System in Heroes 2 allerdings nicht, so dass Kenner des Genres wohlmöglich geneigt sind, schnell die Lust an diesem eher im Casual-Bereich einzuordnenden rundenbasierten Strategie-Spiel zu verlieren. Neulinge dieser Spielekategorie jedoch dürften einiges an Spaß bei diesem neuen iOS-Titel finden, zudem lässt es sich aufgrund des In-App-Kauf- und Werbe-Verzichts ganz entspannt spielen.

WP-Appbox: Heroes 2 : The Undead King (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Heroes 2 – The Undead King: Rundenbasiertes Strategie-Game in einer Fantasy-Welt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Automatische Video-Wiedergabe in Safari verhindern

Automatisch abgespielte Videos gehören seit einiger Zeit zu den größten Ärgernissen beim Surfen im Web. Da die meisten Web-Sites inzwischen vom Flash Player auf HTML 5 umgestellt haben, genügt es längst nicht mehr, einfach das Browser-Plugin von Adobe zu deinstallieren, um Ruhe zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Dateisystem: iOS 10.3 könnte für Probleme sorgen

Shortnews: Aktuell befindet sich iOS 10.3 in der Beta-Phase. Die Software wird voraussichtlich im April an alle Nutzer ausgeteilt – es wird auch unter der Haube ein relativ großes Update.

Denn: Apple stellt im Hintergrund sein Dateisystem gänzlich neu auf. Das bisherige Hierarchical File System Plus (HFS+), dessen Einführung übrigens auf das Jahr 1998 zurückzudatieren ist, wird durch die neue Alternatve Apple File System APFS ersetzt. Dieses bietet eine höhere Performance, Stabilität und Sicherheit.

Wie die Kollegen von MacWelt in einem lesenswerten Artikel ausführten, ist APFS für moderne Speichermedien wie SSDs optimiert, kennt Snapshots und andere aktuelle Sicherungsverfahren. Der Updatevorgang aus iOS 10.3 kann also deutlich länger dauern, als gewöhnlich. Obwohl die Migration automatisch verläuft, ist es angeraten, zuvor ein verschlüsseltes Backup über iTunes anzulegen und lokal zu speichern. Schließlich wissen wir aus der Vergangenheit, dass gerade bei hoher Serverlast nicht immer alles korrekt verlaufen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Zum 1. Mal günstiger und generalüberholt bei Apple

Erstmals seit der Einführung im Oktober 2016 bietet Apple das MacBook Pro 2016 generalüberholt an.

Dabei handelt es sich aktuell um fünf Modelle des 13,3″ MacBook Pro 2016 ohne Touch Bar. Die generalüberholten und technisch zertifizierten Gerät kommen mit einem Jahr Garantie und gutem Preisvorteil im Vergleich zur Store-Ware.

Ab 1439 Euro geht es los. Je nach Ausstattung und Speicherkapazität werden rund 2499 Euro fällig. Ihr könnt bis zu 260 Euro sparen.

Da die Geräte erstmals im Refurbished Store erhältlich sind, dürften sie sehr gut nachgefragt und schnell vergriffen sein. Unser Tipp: Bei Interesse also nicht zu lange warten, da nur jeweils ein Gerät pro Angebot verfügbar ist.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IP Camera Viewer 5.18 - $99.99



IP Camera Viewer 5 is the next generation of our multi-camera video surveillance app. IP Camera Viewer 5 allows to monitor and record video from any number of IP cameras on your Mac. It allows to record video always, on schedule, or motion events only. Intuitive video search allows quick review of recorded video and export incidents as movies or just images. The app allows to email motion events, upload video to your FTP server, setup maps of your building, put the cameras on the maps and more.

  • The app supports thousands of popular IP camera models
  • In addition, the generic camera drivers allow to support many other models: ONVIF-compatible cameras, RTSP, and MJPEG streams.
  • Recording of video and motion detection is available for any camera model.

Download 7-day trial to see how the app simplifies your video surveillance tasks.
We appreciate your purchases. It allows us to continue improving the app. Let us know if you have a camera that is not supported yet, or if you need any other additions to the app. Please send requests and feedback to support@dcomplex.com



Version 5.18:

Note: Now requires macOS 10.12 or later

  • Reduced live-video latency


  • macOS 10.12 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nonstop Chuck Norris: Trailer kündigt witziges iOS-Game an

Nonstop Chuck Norris: Trailer kündigt witziges iOS-Game an auf apfeleimer.de

Chuck Norris ist zurück! Ab April wird der weltberühmte Roundhousekicker auf iPhone & iPad Einzug halten und das iOS-System übernehmen. In dem iOS-Game Nonstop Chuck Norris des deutschen Entwicklers FlareGames schlüpft Ihr dann in die Haut des „Unbesiegbaren“ und prügelt Euch einmal quer durch die Welt.

Handlung: Chuck prügelt & gewinnt – that’s it!

Eingebettet in ein witziges Comic-Style Setting erwartet Euch eine Vielzahl Gegner, die ihr auf unterschiedlich-kreative Weise verkloppen könnt. Und damit die Wartezeit bis zum April-Release etwas schneller vergeht, teasert der Entwickler Nonstop Chuck Norris mit einem witzigen Trailer an.

Nonstop Chuck Norris (Quelle: FlareGames)

Selbstverständlich spielt in dem Clip auch der Hauptprotagonist des Games mit und erklärt, „wie einfach es ihm fiel, die Entwickler von seiner Idee zu überzeugen“:

YouTube Video

Der Beitrag Nonstop Chuck Norris: Trailer kündigt witziges iOS-Game an erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SSD Health Check

SSD Health Check zeigt wichtige Daten zum Zustand Ihrer SSD an.

• Erwartete Lebensdauer in %
• S.M.A.R.T status
• Stromausfälle
• Anzeige aktueller Temperaturen
• Fehlerrate beim Lesen von Daten
• Neustarts (Power Cycles)
• sowie weitere wichtige Daten wie im Screenshot zu sehen

Die Lebensdauer einer SSD ist limitiert, genauso wie bei einem konventionellen Laufwerk (wenn auch die Gründe nicht die gleichen sind).
SSD Health Check bietet Ihnen alle Informationen um sich über den Gesundheitszustand Ihrer SSD zu informieren.

WP-Appbox: SSD Health Check (1,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 2017: Vorstellung noch im März?

Neue Apple Produkte stehen an. Allerdings weiß niemand so genau, wann der Hersteller die ersten Produktneuheiten des Jahres präsentieren wird. In den nächsten vier Wochen wird sich sicherlich etwas tun. Gibt es eine Keynote? Präsentiert Apple bestimmte Neuheiten mit Keynote, während andere ohne Keynote auf den Markt kommen? Fragen über Fragen, deren Antworten wir in den kommenden Wochen erleben werden.

Neue iMac 2017 noch im März?

Im Herbst 2015 hat Apple zuletzt die iMac-Familie aktualisiert. Zum damaligen Zeitpunkt gab es einen neuen 21,5 4K-iMac sowie einen 27 Zoll 5K-iMac mit neuen Skylake-Prozessoren und neuer Grafikeinheit. Rund 1,5 Jahre sind seitdem vergangen. Mit anderen Wort: Ein iMac-Upgrade ist fällig bis überfällig.

Bis dato ist nicht viel zum iMac 2017 bekannt. Ehrlicherweise erwarten wir keine großen Veränderungen. Wir rechnen mit neuen Prozessoren, einer neuen Grafikeinheit, schnellerem RAM, neuen Speicheroptionen, sowie USB-C Ports. Am Design wird sich vermutlich nichts ändern.

International Business Times berichtet, dass Apple den iMac 2017 noch im März präsentieren könnte. Es ist durchaus denkbar, dass Apple das Upgrade per Pressemitteilung und ohne Keynote präsentiert. Zuletzt gab es Stimmen, dass Apple seine Desktop-Computer vernachlässigt. Tim Cook gab jedoch zu verstehen, dass dies nicht der Fall sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Softwarepaket inklusive „lebenslanger“ Updates

Ifetime Mac BundleMit dem Lifetime Mac Bundle schnürt StackSocial erstmals ein Software-Paket, bei dem zukünftige Aktualisierungen im Preis inbegriffen sind. Im Kaufpreis der zehn beinhalteten Programme sind sämtliche künftigen Updates und Upgrades bereits enthalten. Mit 49 Dollar seid ihr dabei, das Gesamtpaket hat einen Wert von 1.251 Dollar, wobei ihr den Kaufpreis natürlich dem Wert der tatsächlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (14.3.2017)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Kotoro Kotoro
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
I am Bread I am Bread
(38)
4,99 € 1,99 € (universal, 1034 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(48)
4,99 € 1,99 € (universal, 218 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(48)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Incredible Box - Mission Impossible Incredible Box - Mission Impossible
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 70 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(8)
4,99 € 2,99 € (universal, 418 MB)
Rubik Rubik's® Cube
(321)
1,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
Phase 10 – Play With Friends! Phase 10 – Play With Friends!
(8668)
1,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Skip-Bo™ Skip-Bo™
(2063)
1,99 € 0,99 € (universal, 100 MB)
Blokus™ Blokus™
(44)
1,99 € 0,99 € (universal, 104 MB)
VVVVVV VVVVVV
(63)
2,99 € 0,99 € (universal, 67 MB)

Sublime Solitaire Sublime Solitaire
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Left in the Dark: No One on Board (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPhone, 253 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 181 MB)
Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(39)
1,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(8)
4,99 € 0,99 € (universal, 317 MB)
Prune Prune
(85)
3,99 € 0,99 € (universal, 101 MB)
VVVVVV VVVVVV
(63)
2,99 € 0,99 € (universal, 67 MB)
Botanicula Botanicula
(203)
4,99 € 0,99 € (universal, 630 MB)
Bean Dreams Bean Dreams
(79)
2,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
Bicolor Bicolor
(1487)
1,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(132)
4,99 € 0,99 € (universal, 491 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(132)
4,99 € 0,99 € (universal, 491 MB)
EnbornX EnbornX
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Static Motion Static Motion
(51)
0,99 € Gratis (universal, 8.4 MB)
Super-Phantomkatze - zijn een springende bro Super-Phantomkatze - zijn een springende bro
(139)
1,99 € 0,99 € (universal, 101 MB)
Evo Explores Evo Explores
(60)
1,99 € 0,99 € (universal, 158 MB)
Spider: Rite of the Shrouded Moon
(23)
4,99 € 0,99 € (universal, 866 MB)
The Room Two The Room Two
(11436)
1,99 € 0,99 € (universal, 439 MB)
Angry Birds Star Wars Angry Birds Star Wars
(2625)
0,99 € Gratis (iPhone, 167 MB)
Angry Birds Star Wars HD Angry Birds Star Wars HD
(1706)
2,99 € Gratis (iPad, 201 MB)
LIMBO LIMBO
(2621)
4,99 € 1,99 € (universal, 129 MB)
Montezuma Puzzle 3 Montezuma Puzzle 3
(123)
0,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Battles of the Ancient World Battles of the Ancient World
Keine Bewertungen
8,99 € 6,99 € (universal, 556 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.3.2017)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

WRIO Keyboard WRIO Keyboard
(80)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 29 MB)
Typography Insight for iPhone Typography Insight for iPhone
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Breathing Zone: Guided Breathing for Mindfulness
(31)
4,99 € Gratis (universal, 35 MB)
WRIO Keyboard WRIO Keyboard
(80)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 29 MB)
PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
(107)
9,99 € 6,99 € (universal, 33 MB)

iMathematics™ Pro - Math Helper and Solver iMathematics™ Pro - Math Helper and Solver
(17)
2,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Mondkalender Mondkalender
(628)
1,99 € 0,99 € (universal, 9.9 MB)

Foto/Video

3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung 3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung
(22)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 2.9 MB)
AVG Photo Cleaner – Verwaltung und Bereinigung AVG Photo Cleaner – Verwaltung und Bereinigung
(85)
8,99 € 2,99 € (iPhone, 12 MB)

Musik

AmpliTube AmpliTube
(121)
19,99 € 14,99 € (iPhone, 675 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
(160)
19,99 € 14,99 € (iPad, 835 MB)
AmpliTube MESA/Boogie AmpliTube MESA/Boogie
Keine Bewertungen
24,99 € 14,99 € (universal, 584 MB)
Shoom Synthesizer Shoom Synthesizer
(6)
12,99 € 9,99 € (iPad, 18 MB)
BeatPad BeatPad
(123)
2,99 € 0,99 € (universal, 313 MB)
Tango Remote, Musik-Player mit Fernsteuerung Tango Remote, Musik-Player mit Fernsteuerung
(436)
8,99 € 3,99 € (universal, 14 MB)
FieldScaper - Sound warp field recorder FieldScaper - Sound warp field recorder
(8)
9,99 € 4,99 € (universal, 12 MB)
SoundScaper - An experimental sound mini lab SoundScaper - An experimental sound mini lab
(8)
9,99 € 4,99 € (iPad, 30 MB)

Kinder

Melody Jams Melody Jams
(12)
3,99 € 2,99 € (universal, 222 MB)
Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(74)
3,99 € 2,99 € (universal, 334 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.3.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Display Desktop Display Desktop
(5)
1,99 € 0,99 € (0.3 MB)
Colored Colored
(5)
1,99 € 0,99 € (3.3 MB)
Vicinity Vicinity
(8)
0,99 € Gratis (227 MB)
Yummy FTP Lite Yummy FTP Lite
(15)
9,99 € 1,99 € (6.2 MB)
Wizard - Statistics, Visualization, Data Analysis Wizard - Statistics, Visualization, Data Analysis
(15)
79,99 € 59,99 € (6.2 MB)
PCalc PCalc
(22)
9,99 € 6,99 € (7.8 MB)
Dreisatz Dreisatz
(7)
0,99 € Gratis (3.8 MB)
Vicinity Vicinity
(8)
0,99 € Gratis (227 MB)

Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space Disk Cleaner - Free Your Hard Drive Space
(170)
5,99 € 2,99 € (2.8 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(173)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
DiskZilla™ - Disk, Memory, and Adware Cleaner DiskZilla™ - Disk, Memory, and Adware Cleaner
(18)
49,99 € 9,99 € (2.9 MB)
Adobe Photoshop Elements 15 Adobe Photoshop Elements 15
(15)
99,99 € 69,99 € (1601 MB)
Theine Theine
(33)
3,99 € 1,99 € (3.5 MB)

Spiele

Left in the Dark: No One on Board (Full)
(6)
6,99 € 1,99 € (370 MB)
Metro Last Light Metro Last Light
(44)
20,99 € 14,99 € (8039 MB)
Samorost 3 Samorost 3
(11)
19,99 € 7,99 € (954 MB)
LIMBO LIMBO
(487)
9,99 € 4,99 € (83 MB)
Defend Your Life! Defend Your Life!
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (85 MB)
SUPERHOT SUPERHOT
(7)
24,99 € 12,99 € (1311 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(132)
29,99 € 9,99 € (39287 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (28 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(148)
39,99 € 34,99 € (12821 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(13)
19,99 € 9,99 € (821 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die private Datenwolke Lima Ultra im Test: Alternative zur Time Capsule und iCloud Drive?

Es hilft doch alles nichts! Wer schon einmal wichtige Dateien verloren hat, weiß dass heutzutage kein digitales Alter Ego mehr ohne Backup überleben kann. Daher will es die Lösung Lima Ultra auch technisch Unbedarften ermöglichen, ihre Daten zu sichern. Das kleine stylische Kistchen speichert per USB-Kabel Dateien auf einer externen[...]

Der Beitrag Die private Datenwolke Lima Ultra im Test: Alternative zur Time Capsule und iCloud Drive? erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit OLED-Display: 3D-Touch-Sensor wird deutlich teurer – Verkaufspreis auch?

Über das iPhone 8 wurde schon viel spekuliert, unter anderem auch über dessen Preis. Diese Spekulationen gehen nun in eine neue Runde: Aus Taiwan stammt ein Bericht, der nahelegt, dass vor allem der neue 3D-Touch-Sensor ziemlich teuer in der Herstellung werden soll (im Verhältnis zu seinem TFT-Bruder). Das beflügelt natürlich wieder Gerüchte über den Verkaufspreis des iPhone 8.

Neue Technik ist teuer(er)

Digitimes aus Taiwan berichtet darüber, dass das 3D-Touch-Modul für OLED-iPhones teurer ist als jenes für LCD-iPhones. Es soll in der Herstellung 15 Dollar pro Stück kosten und damit zu den teuersten Komponenten gehören – die Entwicklung desselben ist da noch nicht einmal eingerechnet. Auf jeden Fall ist das eine Preissteigerung um 60% gegenüber der gegenwärtig verwendeten Komponente. Das liege vor allem daran, dass die OLED-Version komplizierter herzustellen ist.

Der Bericht geht auch nochmal darauf ein, dass sich die höheren Kosten für die Komponenten – und dazu gehört nicht nur der 3D-Touch-Sensor – auch auf den Verkaufspreis des iPhone niederschlagen könnten. Damit ist der Bericht nicht alleine, denn schon vorher hieß es, dass das Top-Modell über 1000 Dollar (vor Steuern) kosten könnte.

Mit der Vorstellung neuer iPhones wird im September gerechnet. Neben dem „iPhone 8″/“iPhone Edition“ sollen auch iPhone 7s und iPhone 7s Plus erscheinen. Beim Display soll bei den beiden jedoch alles beim Alten bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Apple bewirbt alle Partner – außer Nokia

HomeKit

In einer ausführlichen Liste nennt der iPhone-Konzern erstmals Hersteller, die HomeKit-kompatible Heimvernetzungstechnik anbieten – mit Ausnahme des Nokia-Aufkaufs Withings. Withings-Hardware hat Apple bereits aus dem Store geworfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angriff aus der Steckdose: Netgear Nighthawk AC2200 X4 WLAN-Repeater reduziert

Derzeit bekommen Sie den Netgear Nighthawk AC2200 X4 WLAN-Repeater bei Notebooksbilliger reduziert angeboten. Zur Überschrift haben wir gegriffen, da das Gerät, das einfach in die Steckdose gesteckt wird, ein bisschen an einen Stealth-Tarnkappenbomber erinnert. In jedem Fall steckt darin aber besondere Technik. Ein Blick lohnt sich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

»Full Throttle Remastered«: LucasArts-Klassiker Vollgas kommt im April auf macOS

Ein wortkarger Biker, der eines Verbrechens beschuldigt wird, das er nicht begangen hat. Also muss er seine Unschuld beweisen und gleichzeitig den kriminellen Machenschaften des Bösewichts ein Ende bereiten; allein, nur mit seinem Motorrad. Mit diesem Storykonzept eroberte das Adventure »Vollgas« (Full Throttle) von LucasArts im Jahr 1995 die Herzen der Fans. Ben kommt zurück Nach dem Ende...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TAG Heuer stellt modulare Smartwatch vor, die nie veralten wird

TAG Heuer hat seine neue Smartwatch präsentiert. Und auch wenn das ein oder andere Feature der Uhr bereits im Vorfeld bekannt war oder zumindest vermutet wurde, hat uns der Armbanduhrenhersteller mit der Connected Modular 45 doch überrascht, handelt es sich dabei doch um eine komplett modulare Smartwatch, die sowohl mit iOS als auch mit dem Betriebssystem Android kompatibel ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Dummy

iGadget-Tipp: iPhone 5 Dummy ab 1.20 € inkl. Versand (aus China)

Zum Angeben muss es ja nicht immer ein echtes iPhone 5 sein. ;-)

In schwarz und weiß erhältlich...

Die Funktionalität ist natürlich extrem stark eingeschränkt, dafür ist es günstig... :D

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Update für kostenlosen Dateitransfermanager Cyberduck – Version 6.0 mit Verschlüsselungsfunktion weiter im Betatest

Der quelloffene Dateitransfermanager Cyberduck liegt seit heute in der Version 5.4 (97 MB, mehrsprachig) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minecraft Pocket Edition erhält neues Skin-Pack per Update

Das neueste Update bringt der Minecraft Pocket Edition ein neues Skin-Pack.

Das Paket trägt im Deutschen den Titel „Fremdlinge“ und bietet gleich 22 alternative Texturen. Es gehört zur Sammlung der Biom-Siedler und ist die insgesamt dritte Erweiterung.

Minecraft PE erhält neues Skin-Pack

Das neue Paket teilt sich in die drei Teile „Ozean“, „End“ und „Farmland“. Jede Klasse bekommt seine eigenen, diesmal etwas abstrakten Texturen.

Alle Details zum neuen Skin-Pack findet Ihr auf der Minecraft-Website. Dort seht Ihr auch Bilder aller enthaltenen Skins.

Minecraft: Pocket Edition
(31578)
6,99 € (universal, 142 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 14.3.17

Bildung

WP-Appbox: Typography Insight (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Learn Top 300 Spanish Words (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CloudTrip2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Math Target (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Typography Insight for iPhone (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Internet Speed Test Pro - Mobile (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: i?? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Data Monitor+ Pro - Data Usage with Speed Test (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: mat calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: How Much Does a Youtuber Earn (0,99 €, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: PhotoTangler - Best Collage Maker to Blend Photos (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: SoftyShoot (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: C?m Nang Bà B?u (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Breathing Zone: Guided Breathing for Mindfulness (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Flns (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Music Mp3 Streamer and Player with Playlist (2,99 €, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: GPS Altimeter + (Compass Speedometer) (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Balance - No pressure project management (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Binaural Creativity Beats - Meditation Sounds (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: All in One - ToDo, Smart Calculator, Notes & Vault (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Mingan Archipelago National Park Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Petrified Forest National Park Tourism (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Perth Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Einschuss Bob - The Golden Bob Ausgabe (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Trix EZ Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dragon Eyes Ninja - Fierce Village Challenge Run Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Happy Tractor by Horse Reader (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fox Eats Chicks (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bit City (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Incredible Box - Mission Impossible (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Eggs VS Basket (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Food Savior (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Family Photo Editor - Draws On Photos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Belts (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Monster Stunts (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Phototaxis — 3D Snake for your watch (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Business Stickers For iMessage (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: iAV Player - Ein beliebter Universal-Movie-Player (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: hyp (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HappyBubble(Soap Bubble) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SimpleDiagrams 4.0.12 - $49.00



SimpleDiagrams is a desktop app for quickly creating diagrams, processes, workflows, idea sketches, and more. It has a simple user interface, so you won't spend time reading a manual. The consistent, hand-drawn look keeps your ideas and messages clear. SimpleDiagrams comes with over 500 shapes, and there are more free downloads on the website.

So don't cloud your visuals with "polish." Leave that for the specialists. Keep your message clear with SimpleDiagrams.



Version 4.0.12:
Bug Fixes
  • Libraries weren't loading correctly when .sdlp double-click launched app
  • A couple of other small bugs report by users


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eye: Android-Smartphone als iPhone-Hülle

Eye: Android-Smartphone als iPhone-Hülle

Ein Android-Smartphone als Hülle fürs iPhone: Diese ungewöhnliche Idee hat das israelische Start-up Esti umgesetzt. Bald soll "Eye" in die Serienproduktion gehen – bei Kickstarter ist das Produkt bereits ein Hit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic Mouse für 49,90 Euro & mehr Möglichkeiten mit dem Better Touch Tool

Mac-Besitzer, die auf eine Magic Mouse umsteigen wollen, können heute bei einem Abstecher zu Cyberport ein paar Euro sparen. Zudem haben wir noch einen Software-Tipp für euch.

Apple Magic Mouse

Über die Ergonomie der Apple Magic Mouse wird ja seit jeher viel diskutiert. Ich habe die flache Maus in den letzten Jahren sehr lieb gewonnen und möchte sie nicht mehr missen. Sie sieht nicht nur schick aus, sondern bietet dank der Touch-Oberfläche auch zahlreiche individuelle Möglichkeiten, die es bei anderen Herstellern nicht gibt. Ich habe beispielsweise schon verschiedene Mäuse von Logitech ausprobiert, bin aber immer wieder zurück zur Magic Mouse gewechselt.

Mittlerweile wurde zwar die zweiten Generation vorgestellt, die Neuerungen sind meiner Meinung nach den deutlichen Aufpreis von rund 30 bis 40 Euro aber nicht wert: Die Magic Mouse 2 verfügt über ein integrierten Akku, der über ein Lightning-Anschluss an der Unterseite geladen wird. Abgesehen von einem geringfügig leichterem Gewicht gibt es sonst keine Neuigkeiten, so dass man getrost noch zur ersten Generation greifen kann.

Die gibt es heute bei Cyberport im zeitlich begrenzten Cybersale: Inklusive Versand zu euch nach Hause zahlt ihr nur 49,90 Euro. Der nächste Internet-Bestpreis liegt bei 55 Euro, bei bekannten Händlern ist man sogar mit mindestens 59 Euro dabei. Der ursprüngliche “Apple-Preis” beträgt 79 Euro”.

Better Touch Tool darf bei keinem Mac-Nutzer fehlen

Better Touch Tool

Falls ihr euch eine Magic Mouse zulegt, möglicherweise schon einen im Einsatz habt oder ein Trackpad nutzt, sollte eine ganz bestimmte Software nicht bei euch fehlen: Das Better Touch Tool (zur Webseite). Die Vollversion der Software bekommt ihr für einen frei wählbaren Preis zwischen 4,49 und 50 Euro.

Mit dem Better Touch Tool könnt ihr die Magic Mouse oder das Trackpad um zahlreiche frei definierbare Gesten erweitern, von einem bis fünf Fingern sind hier keine Grenzen gesetzt. So kann man mit einem Zwei-Finger-Klick beispielsweise einen mittleren Mausklick imitieren, mit dem man beispielsweise einen Link in einem neuen Tab öffnen kann. Ebenfalls aktiv bei mir: Drei-Finger-Wischen nach oben und unten im Mission Control oder den Desktop anzuzeigen.

Prinzipiell kann mit dem Better Touch Tool jede erdenklichen Funkion des Macs auf die Maus gelegt werden, denn neben vordefinierten Aktionen können auch einzelne Tastenkombinationen ausgewählt werden. Für die Magic Mouse und das MacBook samt Trackpad ist Better Touch Tool in den letzten Jahren für mich zu einem unverzichtbaren Tool geworden.

Der Artikel Magic Mouse für 49,90 Euro & mehr Möglichkeiten mit dem Better Touch Tool erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch zeigt erstaunliche Leistungen mit Tegra X1 Chip

Unsere geschätzten britischen Kollegen von Digital Foundry haben das futuristische Rennspiel Fast RMX unter die Lupe genommen und zeigen, zu was der Tegra X1 Chip der Nintendo Switch im Stande ist.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPad-Modelle geleakt – Vorstellung kommende Woche?

Die Gerüchte zum neuen iPad wolle gar nicht wieder aufhören. Es gibt gleich drei Neuigkeiten zu einem möglichen neuen Apple-Tablet. Einmal sind sich Analysten aus der Nähe der Zulieferer sicher, dass neue Modelle in der nächsten Woche vorgestellt werden, dann wurden erste Modellnummern bekannt und schließlich wird das Gerücht aufgewärmt, dass Apple eine April-Keynote planen soll, auf der das iPad Pro in 10,5 Zoll gezeigt wird.

Frühling des iPads

Analysten, die anonym bleiben wollen, haben aus Kreisen der Zulieferer erfahren, dass neue iPads auf den Markt kommen sollen und zwar schon in der Woche vom 20. bis 24. März – also kommende Woche. Genauer gesagt weiß man nicht, welche „Produkte“ kommen sollen, weil die Quellen das nicht angaben, aber in Anbetracht der Gerüchtelage erscheint eigentlich nur das iPad wirklich sinnvoll.

Passend dazu hat auch Fiksu, ein Marktforschungsunternehmen, die ersten Modell-Identifier protokolliert, die zu einem neuen iPad gehören könnten. Die Geräte heißen demnach intern „iPad7,1“ bis 7,4 und werden in Cupertino und unmittelbarer Umgebung getestet. Ob es sich dabei um mehrere iPads handelt, kann nicht sicher gesagt werden. Momentan ist es so, dass die Modelle mit Mobilfunk eine andere Modellbezeichnung haben, so gehört dem iPad Pro in 12,9 Zoll die Typenbezeichnung 6,7 und 6,8 – denkbar wäre also, dass es sich um zwei neue Modelle jeweils mit und ohne Mobilfunk handelt.

Schließlich berichtet Digitimes davon, und beruft sich wie immer auf Quellen innerhalb der Zuliefererkette, dass Apple planen soll, Anfang April den Apple Park mit einer Keynote einzuweihen. Dabei soll das iPad Pro in 10,5 Zoll vorgestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Real problems… answered“: Vier neue iPad Pro Spots aufgetaucht

Im vergangenen Monat hat Apple unter dem Motto „Real problems… answered“ eine neue iPad Pro Werbekampagne gestartet. Bis dato haben wir sieben Clips zu Gesicht bekommen und nun zeigen sich vier weitere Exemplare.

Vier neue iPad Pro Spots aufgetaucht

Die neue iPad Pro Kampagne erinnert uns an die berühmten „I´m a Mac – I´m a PC“ Clips. Apple greift echte Tweets auf, mit denen PC-Nutzer erklären, warum ein PC nicht das Geräte für sie ist. Anschließend werden Argumente vorgetragen, warum sich ein iPad Pro vom PC abhebt. Dabei legt Apple unter anderem den Fokus Schutz vor Viren, den Touch Screen, Apple Pencil, LTE und die Leistung der Geräte.

Die bisherigen Clips hatte Apple im hauseigenen YouTube-Kanal veröffentlicht. Nun zeigen sich vier weitere Clips, die Apple über Facebook freigegeben hat. Interessanterweise laufen sämtliche neuen Clips nicht im TV. (Danke Lars)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt sechste Vorabversionen von iOS 10.3 und macOS 10.12.4

Die kommenden System-Updates für das iPhone- sowie das Mac-Betriebssystem sind in einer mittlerweile sechsten Beta-Version zum Testen verfügbar.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praktisches Echo: Alexa lernt lesen

Alexa kann jetzt auch vorlesen. Amazons Assistentin liest auf Wunsch nun auch deutsche Titel aus der Kindle-Bibliothek vor.

Der Punkt „Bücher“ war für Nutzer von Amazon Echo in Verbindung mit Alexa in Deutschland bislang noch nicht nutzbar. Amazon hat nun nachgebessert und die Funktion auch für deutsche Nutzer freigeschaltet. Sie ermöglicht es Echo-Besitzern Bücher aus der Kindle-Bibliothek von Alexa vorlesen zu lassen.

Weiter bei letzter Position

Wie die Kollegen von ifun.de berichten, kann Alexa nun auf Zuruf Bücher an der letzten Leseposition „aufschlagen“ und ab dort weiterlesen. Dabei wird eine Sprachsynthese verwendet, die freilich nicht jeden Nutzer begeistert.

iPad vs. Kindle

iPad vs. Kindle

„Lies: Buchtitel“ ist hier das entsprechende Kommando, auch das Vor- und Zurückspulen ist möglich. Eingesehen werden kann das Feature in der Alexa-App (App Store Link)unter „Musik und Bücher“.
Wir sind neugierig: Was haltet ihr von diesem Feature und seiner Umsetzung? Probiert es doch aus und teilt eure Erfahrungen!

The post Praktisches Echo: Alexa lernt lesen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple informiert über verfügbare und kommende HomeKit-Produkte

Im wachsenden Markt der Heimvernetzung mischt Apple seit einigen Jahren mit der HomeKit-Technologie mit. HomeKit-basierte Geräte lassen sich bequem mit iPhone, iPad und Apple TV steuern – entweder über die Apps der jeweiligen Hersteller oder die mit dem iOS 10 eingeführte Home-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime Now neu im Browser, Echo verknüpft sich mit anderen Speakern

Es gibt auch Neuerungen zu Prime Now, dem Schnell-Bestelldienst von Amazon.

Bisher mussten Orders, die sofort geliefert werden sollen, aus der App heraus aufgegeben werden. Diese Einschränkung wurde jedoch nun aufgehoben.

So kann Prime Now nun auch im Browser ausgewählt werden. Die Verfügbarkeit hat sich jedoch (noch) nicht geändert – weiterhin kann Prime Now nur Berlin und München genutzt werden.

Gute Optimierung für den Amazon Echo

Weitere News von  Amazon: Der Amazon Echo (hier ansehen) kann sich nun auch mit anderen Bluetooth-Speakern verbinden.

Wer die Tonqualität von Alexa oder der abgespielten Songs verbessern wollte, konnte das bisher nur mit dem Echo Dot tun. Seit einem frischen Update lassen sich jedoch alle möglichen Bluetooth-Speaker mit dem smarten Gadget verbinden. Es kann jedoch immer nur ein Bluetooth-Gerät gleichzeitig verbunden werden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Trübe Aussichten für das Galaxy S8

Samsung Logo

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo äußert sich zu Samsungs Galaxy S8. Er prophezeit schlechtere Absatzzahlen als beim Vorgänger und erklärt dies durch den späteren Release und Druck durch Apple. Geht es nach Ming-Chi Kuo, Analyst bei KGI Securities, der als gut vernetzter Apple-Experte und Branchenkenner gilt, wird es Samsung schwer haben die positive Absatzentwicklung des (...). Weiterlesen!

The post Märkte am Mittag: Trübe Aussichten für das Galaxy S8 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beim MacBook Pro 15″: Öfter mal die GPU-Auslastung prüfen

Hochleistungs KarteAnders als die Besitzer der 13 Zoll großen MacBook Pro-Modelle aus 2016, die sich auf Intels „Iris Graphics 540“ verlassen müssen, arbeiten Nutzer der 15-Zoll-Maschinen grundsätzliche mit zwei integrierten Grafikkarten. Neben dem On-Bord-Chip „Intel HD Graphics 530“ kümmert sich in den High-End-Rechnern zusätzlich ein dediziertes Radeon Pro-Modell (wahlweise die 450 mit 2GB GDDR5 Speicher oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoStitcher 2.0 - $19.99



PhotoStitcher creates perfect panoramic photographs without the frustration of manual image alignment and adjustment. Simply snap a series of overlapping images and click the 'Stitch' button to create dazzlingly expansive, large-scale scenes.

Features
  • Works with any arrangement of overlapping photos taken from a single location
  • Crop the result with automatic cropping
  • Simple and intuitive interface: just select images and click "Stitch"
  • Easy to use and to get started
  • Completely non-technical


Version 2.0:

Note: Now requires OS X 10.9 or later

  • Added new "Scan" mode
  • Added new auto crop to maximum area feature
  • Added new auto complete feature
  • Added new projections (Mercator, Transverse Mercator, Panini, Panini Portrait)
  • Added new resolution option, to process in lower resolution
  • Improved memory usage
  • Improved usability and stability


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 PDF to Image Converter

AnyMP4 PDF to Image Converter ist Ihre erste Wahl zum Umwandeln von PDF Dateien in Bildformate inkl. JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM, TIFF und JPEG2000. Sie können die geladenen Dateien aus dem Vorschau Fenster lesen oder den lokalen PDF-Reader mit unserem Programm direkt öffnen, um die Quelldatei übersichtlich und komfortabel zu lesen. Außerdem sind Sie in der Lage, Ihre selbst ausgewählte Seite zu konvertieren, was bedeutet, dass Sie einen beliebigen Seitenbereich nach Ihrem Bedarf definieren.

Zunächst sollen Sie auf „Datei(en) hinzufügen“ klicken, um Ihre Dokumente, die Sie konvertieren möchten, ins Programm laden. Dann wählen Sie das Ausgabeformat, danach können Sie die Bildqualität, Farbe, Abspielgeschwindigkeit, Größe per Klick auf Icon für die Einstellungen auswählen. Je nach Formaten werden Einstellungen unterschiedlich. Sie können auch eingestellte Ausgabeformate auf alle anwenden, indem Sie auf „Auf alle anwenden“ klicken. Dann können Sie unter dem Ausgabeformat Ausgabe Ordner wählen. Schließlich klicken Sie den Button Konvertieren an. Vor der Umwandlung sind Sie in der Lage, den Ausgabeordner auszuwählen, dadurch dass Sie auf „Öffnen“ klicken und dann den Speicherpfad einstellen.

Haupteigenschaften 1.PDF in Ihr gewünschte Videoformat konvertieren Dieser PDF Konverter hilft Ihnen, PDF in beliebige Bildformate wie JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM, TIFF, JPEG2000 mit ausgezeichneter Umwandlungsgeschwindigkeit und hoher Ausgabequlität zu konvertieren. Damit Sie die Dokumente auf jedem digitalen Gerät wie iPad, iPhone, iPod und mehr einfach durchblättern.

2.Den Seitenbereich anpassen Wählen Sie die umzuwandelne Seite(n) nacheinander oder diskontinuit. Sie können die Seitenzahlen und den Seitenbereich durch Komma getrennte Werte in der Option „Bereich“.

3.Ausgabeformat auswählen Für einzelne Datei: Wählen Sie Ziel-Ausgabeformat von der Spalte „Ausgabeformat“ am unteren Rand der Schnittstelle, oder wählen Sie die Option von der Ausgabeformat Dropdown-Liste in der Reihe von Quelldatei in der geladenen Dateiliste. Für mehrere Dateien: Zum Ausgeben verschiedener Formate wählen Sie bitte unterschiedliches Format bzw. für jede ausgewählte Quelldatei. Zum Ausgeben gleiches Format wählen Sie bitte Zielformat für eine ausgewählte Quelldatei, dann klicken Sie auf den Button „Auf alle anwenden“ in der Reihe von Spalte „Ausgabeformat“, um aktuelles Format für alle anderen Quelldateien anzuwenden.

WP-Appbox: AnyMP4 PDF to Image Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Alte Versionen von iOS-Apps installieren

Frage: Ich möchte gerne auf meinem iPhone 4 mit iOS 7 ältere App-Versionen installieren. Bei einer Bekannten habe ich gesehen, dass das geht. Bei mir erscheint aber oft die Fehlermeldung: "Die aktuelle Version erfordert iOS 8.0 (oder neuer)". Was mache ich falsch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mushroom 11: eines der ungewöhnlichsten und besten Plattform-Adventures im AppStore

Eine der herausragenden Premium-Neuerscheinungen der vergangenen Woche ist Mushroom 11 (AppStore). Die Universal-App stammt von Untame Games und kostet als Premium-Download 4,99€.

Das ist zwar kein Schnäppchen, aber – um es schon vorwegzunehmen – dieses Plattform-Adventure ist sein Geld absolut wert. Zumal das Spiel, das es auch schon bei Steam für PC gibt, dort mit 14,99€ immerhin dreimal so teuer ist. Damit ist er für iOS also ein wahres Schnäppchen und fühlt sich auf den Touchscreen-Geräten aufgrund der innovativen und eingängigen Steuerung richtig gut an.
-gki24292-
In einer finsteren Endzeitwelt steuert ihr eine Art schleimigen Pilz, eine unförmige Masse, die ihr wie Knete formen könnt. Dies erfolgt mit dem Finger über das Display wischend. So schubst ihr in gewisser Weise den Pilz vor euch her, könnt dabei aber auch seine Form beeinflussen und ihn sogar teilen. Auf diese Weise müsst ihr die 7 verschiedene Welten mit allen ihren Hindernissen und Gefahren durchlaufen, was wahrlich nicht so einfach ist.

Grandioses Gameplay

Auf jede Situation gilt es den Pilz entsprechend anzupassen und zu formen. So interagiert ihr mit den verschiedenen Gameplay-Emelenten und Hindernissen wie überdimensionalen Zahnrädern, Brücken und Tunneln und so vielem mehr, um euch so den Weg durch die finsteren, aber dennoch wunderschönen und liebevoll gestalteten Welten zu bahnen. Es gibt einiges zu knobeln – und zu scheitern. Letztgenanntes ist aber nicht schlimm, da ihr dann einfach am letzten Checkpoint wieder zum Leben erweckt werdet.

Mushroom 11 (AppStore) ist aus unserer Sicht eine echte Perle im AppStore. Das Gameplay und die Steuerung sind sehr kreativ und passen perfekt auf unsere iOS-Geräte mit ihren Touchscreens. Sieben Welten mag auf den ersten Blick nicht so viel klingen. Es reicht aber für rund 5 Stunden Spielspaß. Und der ist, so viel können wir nach den ersten Leveln in Mushroom 11 (AppStore) sagen, zweifelsohne vorhanden!

Mushroom 11 Trailer

Der Beitrag Mushroom 11: eines der ungewöhnlichsten und besten Plattform-Adventures im AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

File Cabinet Pro 3.9.4 - $29.99



File Cabinet Pro is the file manager for the OS X menu bar. Quickly navigate to files without cluttering your desktop. Open, move, rename, tag, trash, copy, and paste files, all from the menu bar! You can open many file types natively in File Cabinet Pro or open files by launching other applications. Store files locally and in iCloud. It's easy to click into directories in icon view or navigate the file tree in column view. Organize your files your way!

File Cabinet Pro is also a document-based application that ships with a built-in text editor, image viewer, PDF viewer, and media player! Some of the file types File Cabinet Pro can open for editing/viewing include:

  • Text documents: Plain text files (.txt), Rich Text Format (.rtf), Rich Text Format Directory (.rtfd), Portable Document Format (.pdf)
  • Image documents: Portable Network Graphics (.png), Joint Photographic Experts Group (.jpeg), Tagged Image File Format (.tiff, .tif), Bitmap image file (.bmp), Photoshop File Format (.psd) Import only., Scalable Vector Graphics (.svg) Import only.
  • Video and audio documents: MOV, MP4, M4A, M4V, AVI, MP3, WAV, CAF, AIF
Features
  • Create subdirectories in File Cabinet Pro. Organize your files the way you want!
  • Click into subdirectories and open documents! File Cabinet Pro is the must have mini file browser for your menu bar!
  • Store files locally and in iCloud! Place files in iCloud and access them from all your devices!
  • Innovative Drag n' Drop! You can drag files to and from iCloud by dragging files over the appropriate button to bring up a popover window!
  • Tag files! Select files in File Cabinet, right click, and then simply add or remove file tags from the control in the context menu.
  • Show in Finder! Want to see a file in Finder? Select a file and right click, then choose "Show in Finder" in the context menu.
  • Rename files.
  • Copy and paste files.
  • Trash files.
  • View items as icons or in columns!
  • Launch the application at login! You can have File Cabinet Pro automatically launch when you login to your Mac (optional feature, disabled by default).
  • Built in lightweight text editor! Create and edit .txt, .rtf, and .rtfd files!
  • Built in lightweight image viewer/editor! Rotate images, crop images, and apply filters to images!
  • Built in media player! Watch video and play audio files!
  • PDF viewer!
  • Editable files support document versions! If you made a change to a file you don't like, you can easily revert documents versions.


Version 3.9.4:
  • -File Cabinet Pro's toolbar is now customizable. You can now perform actions from the toolbar that were previously only available in the context menu. To customize the toolbar, right-click on it and choose "Customize Toolbar" from the context menu to bring up the new customization palette.


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 heißt iPhone „Edition“, Verkaufsstart nach dem iPhone 7s?

Könnte Apple das iPhone 8, welches im September 2017 auf den Markt kommen soll, iPhone „Edition“ nennen? Das besondere iPhone zum 10-jährigen Jubiläum soll neben dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus präsentiert werden und soll zusätzlich etwas später auf den Markt kommen als die Nachfolger-Modelle des iPhone 7, wie es von der japanischen Seite Mac Otakara heißt. Der Name „Edition“ soll dem iPhone 8 eine besondere Bedeutung geben und indizieren, dass es sich um ein höherwertiges Modell handele. Der Name

Der Beitrag iPhone 8 heißt iPhone „Edition“, Verkaufsstart nach dem iPhone 7s? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netgear AirCard 790: Der mobile LTE-Hotspot unserer Wahl vorgestellt

Ein zweites Netz immer mit dabei haben? Ab und an kann das nicht schaden. Wir setzen dafür auf einen LTE-Hotspot von Netgear.

Netgear AirCard 790 1

Neben unseren iPhones, die mit Vodafone-Verträgen ausgestattet sind, setzen wir in Sachen mobiles Internet zusätzlich auf einen LTE-Hotspot mit einem Datentarif im Telekom-Netz. Das hat gleich mehrere Vorteile: Mit 6 GB Datenvolumen sind wir bei Internet-Ausfällen im Büro oder auf Reisen auf der sicheren Seite. Damit die Daten auch irgendwie auf das iPhone, iPad oder den Mac kommen, haben wir uns in den letzten Wochen mehrere LTE-Hotspots angesehen. Hängen geblieben sind wir beim Netgear AirCard 790.

Ganz einfach ist die Auswahl in diesem Fall aber nicht, denn den HotSpot gibt es in drei verschiedenen Modellen: Netgear AirCard 785, Netgear AirCard 790 und Netgear AirCard 810. Die drei Modelle haben im freien Handel erhebliche Preisunterschiede, los geht es bei rund 105 Euro über knapp 160 Euro bis hin zu 219 Euro.

Die Unterschiede der verschiedenen AirCard-Modelle

Unsere Wahl fiel nicht ohne Grund auf das mittlere Modell “Netgear AirCard 790”. Der größte Unterschied zwischen den drei Modellen ist nämlich die maximale Geschwindigkeit: 150, 300 oder 600 Mbit/s. Für den Otto-Normal-Verbraucher sollten selbst die 150 Mbit/s absolut ausreichen, denn das ist erstens mehr als ein normaler DSL-Anschluss bietet und zweitens in den meisten Fällen wohl auch mehr als das mobile Netz überhaupt schafft.

Aus technischer Sicht gibt es zwischen dem günstigen Model und den teureren beiden Geschwistern nur zwei Unterschiede: Netgear AirCard 790 und 810 bieten eine Jump-Boost-Funktion über ein spezielles USB-Kabel, um über den in den LTE-Hotspot integrierten Akku das Smartphone aufladen zu können, quasi als Notstromaggregat. Dafür einen Aufpreis von 50 oder 100 Euro zu bezahlen, finden wir allerdings schon etwas happig. Ein echter Pluspunkt der beiden teureren Modelle ist allerdings der integrierte Touchscreen, der mir durchaus einen Aufpreis wert ist.

Netgear AirCard 790 2

Im Vergleich zur günstigeren AirCard und auch anderen LTE-Hotspots von Marken wie TP-Link oder Huawei, die bei Amazon für rund 80 Euro zu haben sind, bieten die beiden teureren Modelle von Netgear einen entscheidenden Vorteil: Anstatt für die Einstellungen zwei fest verbaute Knöpfe zu nutzen, haben sie eben einen Touchscreen, wie man ihn vom iPhone kennt.

Akkulaufzeit von zehn Stunden mit der AirCard kein Problem

In der Praxis macht sich das wie folgt bemerkbar: Drückt man bei den günstigen Modellen einmal zu viel auf den Button, hat man den gesuchten Menüpunkt übersprungen und muss etliche Male extra auf den Knopf drücken. Nicht nur dank des Touchscreens fühlt man sich im Menü der Netgear AirCard 790 oder 810 gleich deutlich wohler, selbst individuelle Anpassungen wie das Ändern der SSID oder des WLAN-Passworts sind über den integrierten Bildschirm problemlos möglich. Mal eben einen Gastzugang einrichten? Keine große Herausforderung. Insgesamt ist die Bedienung deutlich intuitiver und einfacher.

In der Praxis hat sich der HotSpot Netgear AirCard 790 bei uns in den vergangenen Wochen bewährt. Auch die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden konnte fast ausgereizt werden, ein Skitag von 8 bis 17 Uhr habe ich mit dem mobilen Hotspot jedenfalls problemlos bewältigen können. Und wenn es mal eng wird, findet man mittlerweile ja an jeder Ecke eine Möglichkeit, ein USB-Gerät aufladen zu können. Da man bis zu 15 Geräte mit einer AirCard verbinden kann, kommt es auch hier nicht zu Engpässen. Wenn man überhaupt etwas bemängeln will, dann höchstens die lange Startzeit von knapp 30 Sekunden. Allerdings sind andere Modelle hier auch nicht schneller und im Prinzip startet man den HotSpot ja auch nur einmal pro Benutzung.

Angebot
NETGEAR AC785-100EUS AirCard 4G LTE Mobile Hotspot

Netgear - Zubehör

119,99 EUR - 14,46 EUR 105,53 EUR
Angebot
NETGEAR AC790-100EUS Aircard 790 Mobile Hotspot...

Netgear - Personal Computers

169,99 EUR - 10,09 EUR 159,90 EUR

Der Artikel Netgear AirCard 790: Der mobile LTE-Hotspot unserer Wahl vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Apple erkennt nun auch Filme und Musik-Alben

Ihr kennt das vielleicht. Ihr schreibt per iMessage mit einem Freund oder Bekannten und während der Konversation werden bestimmte Textbausteine markiert. Bei Telefonnummer ist dies beispielsweise der Fall oder wenn Termine inkl. Datum und Uhrzeit genannt werden. Klickt ihr auf diese Markierungen wird ein Telefonat initiiert oder ein Kalendereintrag erstellt. Ab sofort erkennt Apple augenscheinlich in iMessage auch Filme und Musik-Alben.

iMessage: Apple erkennt nun auch Filme und Musik-Alben

Kirk McElhearn hat während eines Chats mit einem Freund festgestellt, dass Apple in einer iMessage Konversation nun auch Filme und Musik-Alben erkennt. Wird in einem iMessage Chat ein Film oder eine Musik-Album erwähnt, so erkennt Apple dies und unterstreicht den Textbaustein.

Klickt man auf den unterstrichenen Text, so erhaltet ihr beispielsweise weiterführende Informationen zu einem Film. Es gibt eine kurze Filmbeschreibung, eine Liste der Schauspieler und natürlich einen Link in den iTunes Store, um den Film zu kaufen oder auszuleihen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle mit Mac-Software verspricht kostenfreie Upgrades

StackSocial hat ein neues Bundle mit Mac-Software vorgestellt (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GIPHY Stickers: Eigene iMessage-Kleber aus euren Fotos

Sticker TracingAls Apple Mitte Februar die App Store-Sonderseite „Sag es mit einem Sticker“ startete, haben wir den Fokus auf die iMessage-Aufkleber zum Anlass genommen, euch zwei Sticker-Applikationen vorzustellen, die uns im Alltagseinsatz ausreichen. Giphy Sticker: Shitty aber sympathisch Aus aktuellem Anlass kommen wir nun noch mal auf die virtuellen Klebebilder zurück bzw. ergänzen unsere damaligen Empfehlungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad 2017: Vorstellung der neuen Tablets ohne Keynote?

iPad ProKommen die drei neuen iPads von Apple nun ohne eine eigene Vorstellung auf den Markt? Eine Zulieferer-nahe Quelle gab nun an, dass man wohl auf eine der berühmten Apple Keynotes verzichten könnte.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstmals Modelle des MacBook Pro 2016 im Refurbished Store

Fast ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem Apple eine grundlegend überarbeitete Version des MacBook Pro vorgestellt hat. Eine der wesentlichen Änderungen war die Einführung der kontext-sensitiven Touch Bar, über sich jederzeit relevante Steuerbefehle anzeigen lassen. Auch Entwickler haben die Möglichkeit, ihre Programme darauf anzupassen. Während das neue MacBook Pro 15" immer über eine Touch ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iMessage: Neuer Werbespot zu Stickern online

Apple iMessage: Neuer Werbespot zu Stickern online auf apfeleimer.de

Mit Apple iOS 10 wurden diverse Neuerungen eingeführt, darunter auch die sogenannten Sticker innerhalb von Apple iMessage. Passend dazu hat Apple nun einen neuen Werbespot veröffentlicht, der den Namen Sticker Fight trägt und sich auf ebenjene Sticker bezieht.

Apple iMessage: Neue Werbung zu Stickern

Im Vergleich zu anderen Spots ist Sticker Fight ein gutes Stück länger, nämlich eine Minute und eine Sekunde lang. Die längere Laufzeit erlaubt es Apple, die Geschichte innerhalb des Werbespots besser zu erzählen – im Folgenden ist der neue Werbespot zu Apple iMessage zu sehen:

YouTube Video

Ob Apple damit mehr Kunden für den iMessage-Service begeistern kann, bleibt abzuwarten. Im Kampf mit anderen Instant Messengern wie WhatsApp und dem Facebook Messenger liegt Apples Dienst weiterhin zurück. Eine Änderung dieses Umstandes ist zumindest auf kurze Sicht nicht zu erwarten.

Neue iPad-Modelle mit weiterer Werbung denkbar

Dass Apple in Kürze noch mehr Werbespots veröffentlichen wird, ist durchaus wahrscheinlich. Gerade die neuen iPad-Pro-Modelle, die noch in diesem Monat vorgestellt werden sollen, bieten sich hierfür an. Selbst dann, wenn das iPad Pro 10.5 als drittes Modell erst im April 2017 vorgestellt werden sollte.

Der Beitrag Apple iMessage: Neuer Werbespot zu Stickern online erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparen mit iTopnews: Lightning-Kabel 3,99 Euro und mehr Codes

Es kann wieder gespart werden – mit sechs neuen Gutschein-Codes von Aukey.

Aktuell könnt Ihr mit neuen iTopnews-Codes bei diversen Gadgets des bekannten Anbieters kräftig sparen. Unter anderem bekommt Ihr das MFi-Lightning-Kabel in 1,20 Meter für 3,99 statt 7,99 Euro.

Wer also bei den letzten Aktionen nicht zugeschlagen hat, kann sich die neuen Gutscheine genauer ansehen und gut sparen.

Alle Angebote gelten ab sofort und bis zum Sonntag, 19. März. Sie sind breit aufgefächert, sodass für beinahe jeden etwas dabei sein sollte. Geliefert wird mit Prime.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Pro 10.5: Vorstellung Anfang April 2017 möglich

Apple iPad Pro 10.5: Vorstellung Anfang April 2017 möglich auf apfeleimer.de

Nachdem wir gerade über das iPad Pro 9.7 und iPad Pro 12.9 berichtet haben, steht nun das Apple iPad Pro 10.5 auf dem Plan. Entgegen bisheriger Berichte scheint Apple das iPad Pro 10.5 nicht zusammen mit den anderen beiden neuen Modellen vorstellen zu wollen.

Apple iPad Pro 10.5: Vorstellung erst im April 2017

Wie Digitimes aktuell berichtet, soll das Apple iPad Pro 10.5 auch nicht in diesem Monat vorgestellt werden. Vielmehr sei es geplant, dass die offizielle Präsentation im April 2017 stattfindet. Und das nicht ohne Hintergedanken, denn Apple will das iPad Pro 10.5 mit einem anderen Event verbinden.

Nämlich der Eröffnung des Apple Park – dieser soll zur Einführung die Präsentation des iPad Pro 10.5 spendiert bekommen. Für Apple könnte sich dieses Vorgehen durchaus lohnen, um die Aufmerksamkeit auf zwei Neuerungen im Unternehmen zu lenken.

iPad Pro 9.7 und iPad Pro 12.9 mit früherem Release

Eine spätere Vorstellung des iPad Pro 10.5 würde für interessierte Kunden vermutlich ohnehin nichts ändern. Der Verkaufsstart ist nach aktuellen Informationen erst für Mai oder Juni 2017 geplant, gleiches soll für das iPad Pro 12.9 gelten. Nur das iPad Pro 9.7 wird noch in diesem Monat erwartet.

Der Beitrag Apple iPad Pro 10.5: Vorstellung Anfang April 2017 möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MP4 Video Converter

MP4 Converter ist die schnellste MP4 Video Converter Software mit der besten Ausgabequalität im App Store. Damit können Sie Videos wie WMV, AVI, MOV, WMV, FLV, MKV in MP4 (4K/HD/SD) konvertieren. Die Mac App erlaubt Ihnen auch, Videos für iPhone, iPad, iPod, Apple TV, iMovie, FCP, Samsung, HTC, LG, Sony Handys und viele weitere Geräte mit hoher Geschwindigkeit und Null Qualitätsverlust umzuwandeln.

Haupteigenschaften:
1. Videos in 4K/HD/SD MP4 umwandeln
Dieser leistungsstarke MP4 Video Converter kann WMV, AVI, MOV, WMV, FLV, MKV und andere Videoformate in MP4 (einschließlich 4K) konvertieren.
2. MP4 in andere Formate konvertieren
Das MP4 Konvertierungsprogramm ermöglicht Ihnen, MP4 Videos in AVI, WMV, MOV und andere Formate ohne Qualitätsverlust umzuwandeln.
3. Der einfachste Video to Audio Converter
Sie können Videos sowohl in MP4, TS, MOV, als auch in alle gängigen Audioformate leicht konvertieren, wie AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, FLAC, M4A, MKA, MP2, MP3, OGG, WAV, WMA, usw.
4. Videos/Audios für tragbare Geräte konvertieren
Sie sind in der Lage, Ihre Videos zu konvertieren und sie auf iPad, iPhone, iPod, PSP, Apple TV und weiteren Smartphones und Media-Player anzuschauen.
5. Video drehen
Sie können Ihr Video um den richtigen Winkel drehen. Es gibt vier Optionen: um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen, um 90 Grad im Uhrzeigersinn drehen, vertikal spiegeln und horizontal spiegeln.
6. Effekte des Ausgabevideos bearbeiten
Sie können die Effekte des Ausgabevideos einfach bearbeiten, wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Lautstärke. Sie können auch irgendeinen Teil des Videos zu schneiden, mehrere Videos in eine Datei zusammenzufügen. Außerdem können Sie auch die Video-Bitrate, Codec, Bildrate, Auflösung, Seitenverhältnis und Audio-Bitrate, Codec, Samplerate, Kanäle nach Ihren Wünschen einstellen.

WP-Appbox: MP4 Video Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG UltraFine 5K: Von Apple vertriebene Displays jetzt Router-fest

LG UltraFine 4K und 5K

Das exklusiv von Apple für das neue MacBook Pro vertriebene Display hatte teils schwere Abschirmungsprobleme. Die aktuelle Charge soll nun nicht mehr betroffen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie tun, wenn Ihr Mac-Bildschirm beim Starten weiß bleibt

Eigentlich sind Mac-Computer nur wenig anfällig für gravierende Fehler und wenn, dann weiß das System sich mit einem Neustart zu retten. Doch was ist, wenn der Neustart in einem weißen Bildschirm endet und keinen Fortschritt zeigt? Laut einigen Nutzern kam dies verstärkt nach Softwareaktualisierungen vor. Falls Sie ebenfalls auf dieses Problem gestoßen sind, möchten wir Ihnen diverse Tricks auf den Weg geben, um den Fehler zu lösen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QNAP Thunderbolt 3 NAS mit 40 Gbps über USB-C

QNAP Thunderbolt 3 NAS mit 40 Gbps über USB-C auf apfeleimer.de

QNAP Thunderbolt 3 NAS auf der Cebit! Der NAS Hersteller QNAP will auf der Cebit neue Thunderbolt NAS Modelle präsentieren, die sich vor allem an Medienschaffende richten. Die neuen Thunderbolt 3 NAS Modellen TVS-1282T3, TVS-882ST3 und TVS-1582TU ermöglichen dank der neuen Thunderbolt 3 Technologie Übertragungsraten der Schnittstelle von bis zu 40 Gbps und sind daher bestens für die Bearbeitung von 4k Multimedia Inhalten direkt auf dem Netzwerk-Speicher ausgerüstet. QNAP hebt hier die besondere Kompatibilität mit macOS und Apple Final Cut Pro X 10.3 sowie dem neuen MacBook Pro 2016 und Adobe Premiere Pro hervor.

  • TVS-1282T3: 12-Bay NAS (8x 3.5″, 4x 2.5″) mit Dual Thunderbolt 3 (USB-C)
  • TVS-882ST3: 8-Bay NAS (8x 2.5″) SSD-NAS mit Dual Thunderbolt 3 (USB-C)
  • TVS-1582TU: 12-Bay Rackmount NAS mit Dual Thunderbolt 3 (USB-C)

QNAP Thunderbolt 3 NAS über USB-C

Die USB-C Schnittstellen der neuen QNAP NAS Modelle TVS-1282T3, TVS-882ST3 und TVS-1582TU ist einerseits die Kompatibilität mit externen USB 3.1 Speichermedien sowie die Abwärtskompatibilität von Thunderbolt 3 zu Thunderbolt 2 (für ältere Macs) über einen Adapter gegeben. Bei direktem Anschluss des QNAP Netzwerkspeichers via Thunderbolt 3 wird ein Peer-to-Peer Ethernet Netzwerk mit 20 Gbps aufgebaut.

10 Gbit Thunderbolt to Ethernet Wandler

Einen weiteren Vorteil der neuen Thunderbolt 3 Reihe von QNAP ist die Anbindung von MacBook & iMac an ein 10 Gbit Ethernet Netzwerk direkt über das Thunderbolt 3 NAS. Der integrierte Thunderbolt to Ethernet Wandler ermöglicht den kostengünstigen Zugang zu 10 Gigabit Highspeed Ethernet Netzwerken ohne zusätzlichen Adapter. Hierzu stellt das QNAP NAS den über Thunderbolt 3 verbundenen Computern den Zugang an das 10 GBit Ethernet Netzwerk zur Verfügung.

Die neuen QNAP Thunderbolt 3 Modelle TVS-1282T3, TVS-882ST3 und TVS-1582TU werden eines der QNAP Highlights auf der Cebit 2017. Wann und zu welchem Preis TVS-1282T3, TVS-882ST3 und TVS-1582TU zu kaufen sein werden ist uns leider noch nicht bekannt.

Der Beitrag QNAP Thunderbolt 3 NAS mit 40 Gbps über USB-C erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorne iOS, hinten Android: Hülle macht iPhones zu Universal-Handys

Shortnews: Diese Hülle heißt „Eye X1“ und darf gerne kritisch diskutiert werden. Das israelische Startup Etsi bringt mit dem iPhone-Case ein komplettes Android-Smartphone auf die Rückseite des Apple-Handys. Vorne iOS, hinten Android.

Die Specs: Das Android-Smartphone misst gute fünf Zoll und verfügt über ein AMOLED-Display. Verbaut ist unter der Haube ein MediaTek Helio P20 mit acht Kernen und drei Gigabyte RAM. Zusätzlich habt ihr 16 GB Speicher, der aber auch noch erweitert werden kann. Ansonsten gibt es noch NFC und – ironischer Weise – einen Kopfhöreranschluss.

Auf Kickstarter hat die Eye X1 ihr Finanzierungsziel von 95.000 Dollar längst überboten. Wenn nichts mehr dazwischen kommt, startet die Auslieferung an Unterstützer im August oder im September 2017. Danach wird das clevere Zubehör für 189 US-Dollar in den Handel kommen.

Das Video findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kiteboard Hero: Neuerscheinung mit komplexer Steuerung stürmt die Charts

Erst gestern im AppStore erschienen, thront das iOS-Spiel Kiteboard Hero (AppStore) bereits heute auf Platz 1 der AppStore-Charts der meistverkauften Spiele. Höchste Zeit also, sich den Titel genauer anzuschauen.

Kiteboard Hero (AppStore) ist eine Universal-App für iPhone und iPad und kostet als Einführungspreis nur 1,99€, was einem Rabatt von 50 Prozent während des ersten Monats ergibt. Solltet ihr euch also auf eurem iPhone oder iPad aufs virtuelle Kiteboard stürzen wollen, solltet ihr zeitnah zuschlagen.
-gki24313-
Nach dem ersten Start des Spieles solltet ihr erst einmal einen Besuch im Trainings-Camp vornehmen, um euch mit dem Gameplay und der Steuerung vertraut zu machen. Und damit sind wir auch gleich beim Knackpunkt von Kiteboard Hero (AppStore) – denn die ist doch recht komplex. Aber der Reihe nach…

Übung macht den Meister

Das Tutorial ist mehrgeteilt und führt euch zunächst in die Steuerung des Drachens ein. Diesen könnt ihr über die Steuerstange nach links und rechts lenken und so im Windfenster positionieren – natürlich ohne ihn zu Boden fallen zu lassen. Danach geht es an das Lenken des Bordes, was über die Neigung des Gerätes erfolgt, sowie von Sprüngen und Co. Im Zusammenspiel ergibt dies eine wirklich komplexe Steuerung, die es in sich hat und einiges an Übung erfordert. Wem das ein Dorn im Auge ist, wird mit Kiteboard Hero (AppStore) nicht viel Freude haben – beim realen Kiten auf dem echten Wasser ist aber auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Es ist nun einmal eine komplexe Sportart, die schwierig virtuell umzusetzen ist.

Unter diesen Gesichtspunkten ist es dem Entwickler Mind Pump Games eigentlich gut gelungen. Kiteboard Hero (AppStore) sieht gut aus und bietet neben einem Freeride- auch einen Challenge-Modus mit immer schwierigeren Herausforderungen, die euch an paradiesische Strände bringen. Wenn ihr schon immer mal virtuell Kitesurfen wolltet, ist Kiteboard Hero (AppStore) die beste Möglichkeit dazu – wir haben euch aber wegen der komplexen Steuerung gewarnt…

Der Beitrag Kiteboard Hero: Neuerscheinung mit komplexer Steuerung stürmt die Charts erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Bumpr hast Du immer die Wahl, in welchem Browser, Du welchen Link öffnest

Auf der Arbeit kämpfe ich als Mac-Nutzer gegen so manches interne und externe System. Unser Intranet sieht in Safari unmöglich aus und nicht alles funktioniert, ein klarer Fall für Chrome. Das System, in dem ich die Spesen meines Teams absegne, mag hingegen Firefox am besten. Kurzum, ich bin ständig dabei Link manuell zu kopieren und im richtigen Browser zu öffnen.

Seit kurzem hilft mir jedoch Bumpr dabei, dass ich beim Klick auf einen Link (z.B. in einer eMail) gefragt werde, in welchem Browser ich diesen öffnen möchte. Dabei registriert sich Bumpr als Standard-Browser im System und zeigt Dir ein ganz einfaches Menü:

Du fährst über das passende Browser-Icon und klickst und schon öffnet sich der Link. Jetzt wäre es natürlich ganz schrecklich nervig, wenn Bumpr das auch innerhalb eines Browses macht und deswegen lässt das Tool das. Genau richtig.

Bumpr kann das auch für eMail-Links machen, sofern Du unterschiedliche Mail-Clients verwendet – z.B. beruflich / privat. Zur Zeit kostet das Tool €3,99 im Mac AppStore, soll aber bald doppelt so teuer sein.

Sicherlich ein ganz besonderer Anwendungsfall, aber er taugt mir persönlich sehr gut, daher eine Empfehlung meinerseits!

WP-Appbox: Bumpr (3,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für nur 35 Euro: ein ICE-Ticket und 3 Monate maxdome gratis

Ganz frisch kooperieren die Deutsche Bahn und maxdome bei einem interessanten Angebot.

Für zusammen 35 Euro erhaltet Ihr ein Ticket für eine Fahrt mit dem ICE der Bahn durch Deutschland – und zudem könnt Ihr den Streamingdienst maxdome drei Monate kostenlos testen. Gesamtwert: 169 Euro, Ihr spart aber 134 Euro.

Hier noch einige Details zu diesem Angebot: Voraussetzung zum Abschluss des 35-Euro-Sparpakets ist, dass Ihr bei maxdome Neukunde seid. Wolltet Ihr also in 2017 ohnehin mal eine Zugfahrt antreten, ist das Angebot sehr gut.

Neun Monate Zeit für den Fahrtantritt

Den Buchungscode für das DB-Ticket erhaltet Ihr nach dem Kauf per Mail. Ihr habt dann ab dem Kaufdatum neun Monate Zeit, um die Fahrt im ICE anzutreten. Wer nicht sofort verreisen möchte, kann sich das Spar-Ticket also erst mal entspannt in die Schublade legen.

Eingelöst wird er dann auf dieser Sonderseite. Der Code gilt für eine einfache Fahrt (2. Klasse) innerhalb Deutschlands ohne Sitzplatzreservierung. Ihr könnt ICE, IC und EC nutzen, dürft das Ticket aber nicht weiterverkaufen. Auch wichtig: Eure Reise könnt Ihr maximal sechs Monate im Voraus buchen. Ein Rabatt der Bahn-Card ist nicht anwendbar, das Ticket ist zugebuden.

Beachtet bitte: Wollt Ihr maxdome nach den drei Monaten nicht mehr nutzen, kündigt bitte rechtzeitig vor Ablauf der drei Monate. Gefällt Euch maxdome, zahlt Ihr ab dem 4. Monat dann 7,99 Euro pro Monat für den Dienst.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flash Player: Update verbessert Sicherheit und Stabilität

Der Flash Player steht seit heute in der Version 25.0.0.127 zum Download bereit. Das Update bietet nach Angaben des Herstellers Adobe Stabilitätsverbesserungen sowie diverse Fehlerkorrekturen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay: Bald alle großen Automarken dabei - außer eine

Als ich vor gut einem Jahr eine Auflistung aller CarPlay-fähigen Neuwagen von in Deutschland relevanten Automarken zusammenstellte , war Apples Schnittstelle zwischen iPhone und Bordcomputer bereits fast zwei Jahre alt. Trotzdem schaffte sie es erst zu dieser Zeit, sich in nennenswertem Umfang in Neuwagen durchzusetzen. Inzwischen hat die Implementierung weiter Fahrt aufgenommen. Nachdem auch ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu sicher: Entwickler verlassen den Mac App Store

Einigen Entwicklern ist der Mac App Store zu sicher.  Weil der Sandbox-Zwang sie einschränke, zieht ein weiteres Studio seine Apps ab. Apple unternimmt viel, um iOS und Mac App Store zu sicher wie nur möglich zu machen, doch nicht immer trifft das bei den Entwicklern auf Gegenliebe. Kürzlich erst änderte Apple die Richtlinien im iOS (...). Weiterlesen!

The post Zu sicher: Entwickler verlassen den Mac App Store appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leistungsstarker Umbenenner: „Better Rename 10“ für 2€ statt 25€

Better Rename 10Schon seit Ewigkeiten nutzen wir die Mac-Anwendung Better Rename 9 zum automatisierten Umbenennen von mehreren Dateien in einem Rutsch. Die Upgrade-Kosten von 25 Euro waren uns für den im Januar gestarteten Nachfolger, Better Rename 10, dann aber doch etwas steil. Vor allem wenn man, wie wir, die App vornehmlich zum Benennen von Bilder und gerippten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Backup wegen neuem Dateisystem angeraten

iOS 10.3: Backup wegen neuem Dateisystem angeraten

Mit der nächsten Version des iPhone- und iPad-Betriebssystems führt Apple erstmals sein hauseigenes neues Dateisystem APFS ein. Aktuell läuft die Betaphase.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächste Woche neue Apple-Produkte?

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viel günstiger wird es nicht: Lightning-Kabel dank Gutschein für 3,99 Euro

Ihr braucht mal wieder ein neues Lightning-Kabel? Dann könnt ihr heute bei Amazon zuschlagen, insbesondere für Prime-Kunden lohnt sich der Deal.

Aukey Lightning Kabel

Der bekannte Zubehör-Hersteller Aukey bietet mal wieder einen Gutschein an. Dieses Mal könnt ihr ein 1,2 Meter langes und mit Nylon umflochtenes Lightning-Kabel für 3,99 Euro (Amazon-Link) statt 7,99 Euro kaufen, wenn ihr an der Kasse den Gutscheincode 6NJQA9Y9 eingebt. Dieser ist allerdings nur zwei Tage oder so lange der Vorrat reicht gültig, bei Interesse solltet ihr euch also nicht zu viel Zeit lassen.

Das Lightning-Kabel von Aukey ist durch Apple zertifiziert und mit allen iPhones, iPads und anderen Apple-Geräten kompatibel, die über einen entsprechenden Anschluss verfügen. Dank der Ummantelung und den qualitativ hochwertigen Kabelkernen soll das Lightning-Kabel besonders strapazierfähig sein.

Leider fallen die Bewertungen schon fast durchschnittlich aus. Aktuell gibt es für das Kabel “nur” vier von fünf möglichen Sternen. Neben über 170 positiven Bewertungen gibt es auch knapp 50 Mal nur einen Stern – hier haben wir uns natürlich mal auf Ursachenforschung begeben: Zahlreiche Nutzer haben sich über ein anfangs sehr gutes Kabel gefreut, das allerdings nach mehreren Monaten den Geist aufgegeben hat.

Sollte es tatsächlich zu solchen Problemen kommen, ist das natürlich ärgerlich. Allerdings bietet Aukey auch eine 24-monatige Garantie auf das Lightning-Kabel, so dass ihr bei einem möglichen Defekt sehr schnell Ersatz bekommt. Unter diesen Umständen kann man für 3,99 Euro inklusive Versand für Prime-Kunden nicht viel verkehrt machen.

AUKEY Lightning Kabel [Apple MFI zertifiziert]...
  • Apple MFi-zertifiziert: Original Lightning Adapter zertifiziert von Apple. Unterstützt iOS 6.0 und höheres. Es ist kompatibel mit iPhone 7 / 6 / 6s, iPhone 7 Plus / 6 Plus / 6s Plus, iPhone 5 / 5c /...
  • Hochqualitative Kabelkerne: Hergestellt aus hochwertigen verzinnten Kupferdrähten, die wenig elektrische Widerstand und minimalen Spannungsabfall aufweisen. Modisch und strapazierfähig: Der Stecker...

Der Artikel Viel günstiger wird es nicht: Lightning-Kabel dank Gutschein für 3,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Pro: Neue Modelle in Entwickler-Logs gefunden

Apple iPad Pro: Neue Modelle in Entwickler-Logs gefunden auf apfeleimer.de

Gestern Abend haben wir darüber berichtet, dass aus dem Umfeld der Apple-Zulieferer zu hören ist, dass in der kommenden Woche neue Apple-Produkte vorgestellt werden sollen. Passend dazu hat Fiksu in den eigenen Daten nun Hinweise auf zwei neue Modelle des Apple iPad Pro gefunden.

Apple iPad Pro: Logs zeigen neue Modelle

Insgesamt vier Varianten wurden in den Logs von Fiksu gefunden, die als iPad 7,1, iPad 7,2, iPad 7,3 und iPad 7,4 aufgetaucht sind. Ein Vergleich mit den bisherigen Varianten zeigt auf, dass es sich hier vermutlich um das Apple iPad Pro 12.9 in WiFi und LTE, sowie das iPad Pro 9.7 in WiFi und LTE handelt.

Die neuen Hinweise lassen vermuten, dass es zumindest zwei neue Modelle des iPad Pro bei Apple im Test gibt. Wie es um das iPad Pro 10.5, das ebenfalls kolportiert wurde, steht, lässt sich hingegen nicht sagen.

Keine Erwähnung des iPad Pro 10.5

Denn die Logs von Fiksu haben keine Daten bezüglich des iPad Pro 10.5 enthalten. Zumindest aber das iPad Pro 9.7 und das iPad Pro 12.9 könnten entsprechend nächste Woche vorgestellt werden. Auf den Markt kommen soll in Kürze aber nur das iPad Pro 9.7, dies lassen vorherige Gerüchte vermuten.

Der Beitrag Apple iPad Pro: Neue Modelle in Entwickler-Logs gefunden erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drone Director – Automatic flight modes for DJI

Du möchtest mit deiner Drohne auf professionellem Niveau filmen, hast aber gerade keinen Piloten zur Hand? Mit Drone Director kannst du das ändern. Wir fliegen, du filmst! Dank automatischem Flugmodus fliegt die Drohne nach deinen Vorgaben, so dass Du dich ganz aufs Filmen konzentrieren kannst.

Autodirector:
In 3 Schritten kommst Du zum perfekten Ergebnis 
1. lege dein Motiv fest, es bildet den Mittelpunkt.
2. Bestimme einen Radius um dein Motiv.
3.Wähle einen Startpunkt.
Fertig!
Du drückst auf „Start“
Deine Drohne hebt ab und begibt sich zum Startpunkt.
Dann fliegt sie auf das Objekt zu, wobei sich die Kamera aus dem Blick nach unten langsam auf das Objekt ausrichtet.
Dann begibt sich deine Drohne auf den Rand des von dir angegebenen Kreises, richtet die Kamera auf das Objekt aus und umfliegt dieses auf einer perfekten Kreisbahn.
Jetzt nimmt die Kamera eine Position im Orbit des Objekts mit der Kameraposition nach unten ein und beginnt einen Steigflug, wobei sich die Drohne um die Kameraachse zu drehen beginnt.
Dann wird das Objekt mit Kamerablick nach unten überflogen.
Abschließend nimmt die Drohne das Objekt in den Blick und entfernt sich im gleichmäßigen Steigflug. Alles klar? Wenn nicht, schaut euch einfach das Demo an!

Waypoints
Erstelle Flugrouten, auf der die Drohne das Gelände abfliegt. 
+ Erstelle komplexe Waypoint Missionen, mit bis zu 5 Kameras und 99 Waypoints.
+ Ändere die Höhe und Gimbal Einstellungen, für jeden Waypoint individuell. 
+ Kontrolliere die Geschwindigkeit und den Eck radius.
+ Plane missionen vorab.

Orbit
Der Orbit mode lässt dich auf einer perfekten Kreisbahn um dein Objekt fliegen.

Auto Linie:
Setze einen Punkt. Die Kamera deiner Drohne wird konstant auf diesen GPS Punkt gerichtet bleiben, während sie auf einer geraden Linie am Objekt vorbei fliegt.

Auto Gimbal:
Gleichmäßiger Übergang des Kamerawinkels von der Senkrechten zur Waagrechten und umgekehrt. Dabei läßt sich die Geschwindigkeit stufenlos festlegen. 

Automatischer Flug:
Deine Drohne fliegt automatisch im Steigflug vom Objekt weg/ im Sinkflug auf das Objekt zu. Super für Selfies und Dronies!

Auto Rotate:
Die Drohne dreht sich selbstständig während des Steigfluges um die Kameralängsachse.

Panorama:
Die Drohen fotografiert selbstständig ein Panorama.

Kamera Modes
– Photo
– Video
– Burst
– HDR
– AEB
– Timelapse

Kamera Einstellungen:
– Auflösung
– Framerate
– Belichtungsmodi.
– Auto Mode
– Verschluss Mode
– Blenden Mode
– Manueller Mode

Weißabgleich Optionen:
– Auto
– Sonnig
– Bewölkt
– Wasseroberfläche
– Glühend

New Modes:
Coming soon </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirft Withings-Geräte von HomeKit-Seite

Apple hat in den vergangenen Stunden seine Webseite mit HomeKit-kompatiblen Zubehör völlig überarbeitet und um neue Produkte ergänzt. Doch dabei fällt auf, dass das Unternehmen hier auch aussortiert hat und Withings-Produkte nicht mehr listet. Dabei handelt es sich um eine Konsequenz aus einem Patentstreit mit der Withings-Muttergesellschaft Nokia, der seit einiger Zeit andauert. Bereits zuvor nahm man entsprechende Produkte aus dem Apple Online Store.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple-Produktpräsentation Anfang April im Steve-Jobs-Theater?

Gestern nahmen die Spekulationen über neue Apple-Produkte wieder an Fahrt auf. Demnach sollen für den Zeitraum vom 20. bis zum 24.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 7 Hüllen, Philips Wake-Up Light, PowerBanks, ext. DVD-Brenner, Netgear Arno, Apple watch Armbänder und mehr

Der heutige Dienstag bringt neue Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt schickt der Online-Händler aus den unterschiedlichen Produktkategorien zahlreiche Produkte ins Rennen. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:05 Uhr

Bluetooth Kopfhörer, SoundPEATS QY8 Bluetooth 4.1 drahtloser Sport-Kopfhörer mit...
  • Musik hören, WIE SIE NIEMALS VORHER HABEN, unser Bluetooth-Kopfhörer ist durch Bluetooth 4.1 + EDR...
  • Paarung mit irgendeinem 2 BLUETOOTH Geräte gleichzeitig. Dieser Bluetooth-Kopfhörer kann...

07:25 Uhr

AUKEY Powerbank 20000mAh, 2 Ausgangports (2.4A Max jeder) + 1 Lightning Eingang+ 1 Micro USB...
  • Mobiles Ladegerät mit 20.000 mAh - laden Sie ein iPhone 7 Plus 4,5-mal oder ein 9,7-Zoll iPad Pro...
  • Zwei USB-Anschlüsse, kombinierte Leistung 3,4 A - Laden gleichzeitig 2 iPads mit maximaler...

07:40 Uhr

Action Kamera WIFI 2,0 Zoll, VTIN Full HD 1080P Sport Action Camera Cam Wasserdicht 170 °...
  • 【Integrierte WIFI-Funktion】(etwa 50 Fuß) Für Wireless-Konnektivität, die Bilder und Videos...
  • 【Integrierter 2-Inch HD LCD-Display】Mit dem 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv können Sie...

08:00 Uhr

Wicked Chili Turbo-ID 4800mA / 24W Dual USB KFZ-Ladegerät für Samsung Galaxy, Note, Tab, S8, S8+,...
  • Laden mit Höchstgeschwindigkeit: Wicked Chili 2-fach FastPort USB Lader mit chipgesteuerter...
  • 2x USB: Max. stehen 4.8A Ausgangsstrom zur Verfügung (Bei Bedarf auch an 1 Port). Damit laden Sie 2...
Bluetooth Kopfhörer in Ear Kopfhörer COULAX Bluetooth Kopfhörer Wireless Sport Stereo Earbuds...
  • QY8 neuestes Bluetooth 4.1 und APT-X + EDR Audio-Dekodierungstechnologie: Die Technologie...
  • Erstaunlicher Hi-Fi Stereo Sound und hohe Tonqualität: Klare Sprachqualität (mittels...

09:30 Uhr

Transcend TS120GESD220C externe SSD-Festplatte 120GB, 4,74 cm (1,8 Zoll), USB 3.1 G1) schwarz
  • Geschwindigkeit (Max.): 410MB/s Lesen, 400MB/s Schreiben
  • Klein und leicht (nur 9,6mm hoch und 52 Gramm leicht)

10:30 Uhr

iPhone 7 Hülle PITAKA Schutzhülle aus Aramid (Kugelsicheres Material) Dünne 0.65mm Hochwertige...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,42 Unzen schwer, klasse Design und pass genau mit...
  • Aus 100% Aramid-Faser (5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht)

11:40 Uhr

iPhone 7 Plus (5,5") Ultra Slim T3 Case - Schutzhülle - in Weiß - Ultra dünne iPhone7 Hülle -...
  • Verlässlicher iPhone 7 Plus Schutz für Rücken, Kanten und Kamera in HOGO-Qualität
  • 0,35 mm dünne und 5g leichte Hülle für iPhone 7 Plus

12:00 Uhr

Tabiger Starke Kompatibilität USB 3.0 Hochleistung Externes CD DVD Laufwerk Brenner für Acer...
  • ★ Perfekt Design: Das datenkabel das design der Einbettung in das Laufwerk, die Impedanz von...
  • ★ Hochleistung: Im Vergleich mit anderen Brenner, Verträglichkeit höher, Ist es geeignet für...

12:40 Uhr

RAVPower 26800mAh Powerbank Externer Akku Pack 5,5A iSmart 2.0 mit 2,4 A USB Ladegerät für iPhone,...
  • 2.4A iSmart Ladegerät enthalten: Lädt die Powerbank dank seiner integrierten iSmart Technologie in...
  • 5.5 A STARKE AUSFANGSLEISTUNG: Drei USB Ports mit kombinierten 5.5 A Ausgang bedeutet, dass Sie drei...

14:20 Uhr

Case für iPhone 7 (4,7") Thin Fit Hülle "PU Leather" - PU Leder Tasche für Apple iPhone 7,...
  • Soft Feel-Beschichtung: Exzellenter Grip für das iPhone 7 (4.7") - Anti-Rutsch-Oberfläche
  • Schlanke, leichte und 100% perfekt passgenaue PU-Kunstlederhülle mit farbechter Beschichtung - das...

14:30 Uhr

AUKEY USB C Ladegerät, 2 Typ C Ports & 4 Ports mit AiPower Tech für LG, HTC, Nexus, Xiaomi,...
  • USB C Port(Quick Charge 3.0):2* USB-C Port mit Qualcomms neuesten usb Ladegerät kann das Smartphone...
  • USB A Port(Non Quick Charge Port): 4x Ausgang 5V/2.4A(Max) per Port. AiPower Technologie ist von...
BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung 350 Lumen RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung au s einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

15:10 Uhr

TecTecTec Actionkamera XPRO3 Ultra HD Sport Action Kamera Action Camera WIFI 4K Full HD 1080P Sport...
  • AKTUELLE TECTECTEC INNOVATION: Action-Kamera 4K XPRO3 kombiniert die neuesten Technologien der...
  • ULTRA HIGH RESOLUTION: 4K (4:3) 24 FPS, 2K 30 FPS, Full HD 60 FPS, HD 120 FPS. Fotos bis zu 16 Mp....

16:30 Uhr

Bluetooth Kopfhörer - Kasos Wireless Headset Kabellose Ohrhörer für Sport, Unterwegs, Grün
  • Drahtlose Steuerung: Genießen Sie Musik und Anrufe ohne störende Kabel
  • Benutzerfreundliche Fernbedienung: Sie können einfach mit diesem Produkt die Playliste wechseln,...

17:00 Uhr

Philips HF3531/01 Wake-Up Light (Sonnenaufgangfunktion, Touchdisplay, 7 Wecktöne, digitales FM...
  • Idealer Tageslichtwecker: Stufenweise heller werdendes Licht in 5 Stufen - von sanften morgenrot zu...
  • Digitalwecker mit FM Radio oder 7 natürlichen Wecktönen, darunter 2 Naturgeräusche einstellbar

18:00 Uhr

iPhone Ladekabel, TURATA 5er Set 0,3m iPhone Lightning Ladekabel USB Kabel Datenkabel für iPhone /...
  • Geeignet für den täglichen Gebrauch, tragbar, haltbar und flexibel.
  • TURATA Lightning Kabel bietet eine absolute Kompatibilität in Bezug auf Laden und Synchronisation...

18:45 Uhr

ELE CAM Explorer WiFi Sport Outdoor-Action Video Kamera Wasserdichte 16MP 4K 1080P 64GB 170 °...
  • ★Ein wasserdichtes Gehäuse und Befestigungsmöglichkeiten erlaubt die Sportkamera sich...
  • ★Mit 2,0 Zoll HD TFT-Bildschirm, 16MP für große Erfassung dynamischer, 1080p Full...

19:05 Uhr

Apple Watch Armband, Tevina Schwarz Premium Edelstahl iWatch Armband Ersatzarmband Uhrband für 42mm...
  • Perfekter Ersatz Metall Uhrenarmband mit Metallschließe für alle iWatch 42mm-Version, das einfach...
  • Hoch-Qualität Edelstahl 304, höchst stilvollen Handwerkskunst und Haltbarkeit

19:35 Uhr

NETGEAR Nighthawk R7000-100PES AC1900 Wireless 802.11ac Dual-Band Gigabit Router (1 x USB 2.0, 1 x...
  • AC 1900 WiFi - 600 + 1300 MBit/s Geschwindigkeit, 1 GHz-Dual-Core-CPU
  • Mit Genie Remote-Zugriff auf das Heimnetzwerk, Unterstützt DFS-Kanäle 52, 56, 60, 64, 100, 104,...
iPhone 7 Hülle, RANVOO Premium 3 in 1 Anti-Kratzer, Elektroplattierter Kappen mit einer Matter...
  • Struktur: 1 angeraute Rückseite & 2 Stoßfänger werden kombiniert. Spezielle 3 in 1 Struktur...
  • Premium Schutz: Die nur 0,3mm verstärkte Kamera-Ausbuchtung bietet einen hervorragenden Schutz vor...

19:45 Uhr

Netgear Arlo VMS3330-100EUS Smart Home 3 HD-Überwachung Kamera-Sicherheitssystem (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanalysefirma: "iPhone 8" mit OLED-Bildschirm wird nicht kurvig

iPhone 7

Statt einem Galaxy-Edge-Design plant Apple wohl doch nur eine Weiterführung der aktuellen "2,5D"-Technik, glaubt man bei IHS Markit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Farbbearbeitung für iPhone-Videos: VideoGrade mit großem Update

Videograde FeatureiPhone- und iPad-Anwender, die ihre Geräte auch zur Videobearbeitung nutzen, sollten sich die jetzt auf Version 5.0 aktualisierte Applikation VideoGrade anschauen. Anders als etwa Videon oder Filmic Pro kümmert sich die seit mehreren Jahren verfügbare VideoGrade-App nicht um den Schnitt und die Komposition eurer Filme, sondern konzentriert sich ausschließlich auf die Farbbearbeitung der Videos und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Deutsche Liste mit allen Produkten, Apple entfernt Withings

Apple bietet inzwischen auch auf seiner deutschen Website eine Liste aller verfügbaren Produkte für HomeKit.

Passend zur Nachricht, dass WeberHaus HomeKit integriert – iTopnews.de berichtete letzten Freitag – geht Apples HomeKit-Engagement in die nächste Runde: Übersichtlich geordnet erlaubt die Sonderseite das Durchsuchen nach Kategorien, um die entsprechenden Kategorien für Euer eigenes Zuhause zu finden.

Auffällig: Mit Nokia Withings fehlt nun ein bekannter Anbieter in der Liste. So sucht man die neue smarte Security-Cam vergeblich. Der Grund, offiziell nicht bestätigt, dürfte darin liegen, dass Nokia Apple wegen Patenten in mehreren Ländern verklagt hat. Schon Ende 2016 waren Withings-Produkte aus dem Apple Online Store verschwunden.

Da Nokia Withings in diversen Ländern einen Verkaufsstopp von iPhone und iPad fordert, ist nachvollziehbar, dass Apple keine Produkte von Anbietern befeuern will, die Apple parallel vor Gericht bringen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frische iPads zeigen sich in Logdateien

Cook mit iPad Pro

Ein Anbieter von App-Analytics-Software hat vier noch unbekannte Apple-Tablet-Modelle erfasst – ausgerechnet im Raum Cupertino.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype für macOS jetzt mit TouchBar Support

Die Skype-Version für macOS unterstützt jetzt die TouchBar des MacBook Pro.

Nutzer eines neuen MacBook Pro mit TouchBar sollten sich das neueste Update des Messengers installieren. In aktiven Anrufen seht Ihr auf der Leiste über der Tastatur dann den Namen des Anrufers plus diverse Steuerungs-Elemente.

Skype für Mac nun mit TouchBar Support

So lässt sich zum Beispiel die Konversation beenden oder stumm schalten. Außerhalb der Anrufe wird die Touch Bar jedoch nicht verwendet.

Ansonsten sind noch ein paar Bugfixes mit dabei. Das Update 7.48 kann über die Skype-Website heruntergeladen werden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liste mit HomeKit-Accessoires: Apple ignoriert Nokias Withings

Shortnews: Apple hat gestern auf seiner US-Webseite eine Liste mit Zubehör veröffentlicht, das mit der Plattform HomeKit kompatibel ist. Geordnet nach verschiedenen Kategorien kann so durch praktisches Accessoires gestöbert werden.

Aber: ein ziemlich bekannter Hersteller fehlt. Withings ist mit keinem seiner Produkte in der Liste vertreten. Während viele HomeKit tatsächlich nicht unterstützen, lässt sich die neue smarte Kamera gar nicht blicken. Damit beweist Apple erneut eine sehr harte Hand.

Bereits im Dezember verbannte Apple alle Withings-Produkte aus seinem hauseigenen Online-Store. Der Grund: Der finnische Konzern Nokia hatte Withings im April 2016 gekauft. Und genau dieses Unternehmen hatte Apple in der Vorweihnachtswoche mit mehreren Patentklagen in verschiedenen Ländern attackiert. Darüber hinaus forderte Nokia damals wegen 9 weiterer Patente einen sofortigen Verkaufsstopp von iPhone und iPad.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: So verbergen Sie Ihren Online-Status beim Antworten

Bei unserem heutigen Trick geht es nicht darum den Online-Status in WhatsApp per se zu verbergen, sondern wie er nicht sichtbar wird, während man einem Kontakt antwortet. Man antwortet also ohne als „online" angezeigt zu werden. Dafür müssen jedoch erst einige wenige Voraussetzungen erfüllt werden. Wir zeigen Ihnen daher schnell und einfach die Bedingungen dafür und wie man den Online-Status austricksen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Puzzle „Evergrow“ günstig wie nie

Action-Puzzle „Evergrow“ günstig wie nie

Ziemlich genau einen Monat ist der Release von Evergrow (AppStore) im AppStore her. Nun gibt es einen neuen Tiefstpreis zu vermelden.

Zum Release Mitte Februar kostete die Universal-App noch 2,99€. Vor gut zwei Wochen wurde der Preis bereits erstmals auf 1,99€ gesenkt, um in den folgenden Tagen wieder anzusteigen. Nun gibt es einen neuen Bestpreis zu vermelden, denn aktuell kostet der Download auf iPhone und iPad nur 99 Cent.
-gki24054-
Evergrow (AppStore) ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. Physik-Puzzle, in dem ihr mit Multi-Touch-Steuerung einen Block mit Gesicht namens Chromaroid immer weiter wachsen zu lassen. Hierbei wird euch eine Größe und Form vorgegeben, die es zu erreichen gilt. Dafür könnt ihr an ihn weitere Blöcke andocken, die aus allen Richtungen auf euch zufliegen. Allerdings dürft ihr nur Blöcke andocken, die die gleiche Farbe wie der Chromaroid haben – mal abgesehen von Spezialblöcken. Alle anderen müsst ihr per Wischer abwehren und zurück in die Weiten des Universums jagen, um keinen Schaden zu erleiden. Sollte das jetzt etwas verwirrend klingen, empfehlen wir euch einen Blick auf unsere Spiele-Vorstellung.

Evergrow iOS Trailer

Der Beitrag Action-Puzzle „Evergrow“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersicht: Apple-Katalog listet alle HomeKit-Produkte

Homekit ProdukteKnapp drei Jahre nach der mit iOS 8 eingeführten Smart Home-Architektur HomeKit hat Apple nun erstmals einen übersichtlich gegliederten Gesamtkatalog der aktuell verfügbaren HomeKit-Produkte und Accessoires veröffentlicht und bietet diesen auf der neuen Sonderseite apple.com/ios/home/accessories an. Bislang nur in englischer Sprache verfügbar listet die Seite 18 Beleuchtungs-Produkte, 10 Schalter, 19 Steckdosen, 15 Thermostate, 2 Jalousien, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PCalc: Der beste Taschenrechner für iOS & macOS jetzt mit 30 Prozent Rabatt

Keine Lust auf Kopfrechnen? Mit PCalc gibt es jetzt einen reduzierten Taschenrechner.

pcalc

Das Standard-Taschenrechner auf dem iPhone ist für einfache Rechnung vollkommen okay. Warum Apple auf dem iPad auf einen eigenen Rechner verzichtet, bleibt mir weiterhin ein Rätsel. Die bessere Alternative, die auf iPhone und iPad funktioniert, ist PCalc (App Store-Link). 30 Prozent Rabatt gibt es für kurze Zeit, auch auf die Version für den Mac (Mac Store-Link). Statt 9,99 Euro zahlt ihr nur noch je 6,99 Euro.

PCalc ist jetzt schon seit 2011 im Store vertreten und wird stetig weiterentwickelt, verbessert und mit den neusten Technologien ausgestattet. Das letzte große Update hat unter anderem die App für iOS 10 optimiert, ein Mini-Rechner im Widget hinzugefügt und die Apple Watch-App für watchOS 3 hergerichtet.

PCalc punktet mit vielen Funktionen und Extras

Der Vorteil von PCalc? Ihr könnt den Taschenrechner individuell anpassen. Einfach eine Taste antippen und gedrückt halten, schon könnt ihr die Tasten verschieben oder die Größe anpassen. PCalc ist ein leistungsstarkes Werkzeug und richtet sich an Studenten, Programmierer, Ingenieure oder Wissenschaftler. Neben den herkömmlichen Rechnungen profitiert ihr von einem mehrzeiligen Display, umfangreiche Einheitenumrechnungen und Konstanten, einen virtuellen Papierstreifen, mehrfaches Wiederrufen und Wiederholen, technische und wissenschaftliche Notation sowie das das Rechnen im Hexadezimal-, Oktal- und Binärsystem.

PCalc mac

Die gute Qualität wird auch mit guten Bewertungen quittiert. Für die iOS-Version gibt es vier Sterne, für die Mac-App sogar viereinhalb von fünf Sterne. Wer einen guten, fortschrittlichen und praktischen Taschenrechner für iPhone, iPad und Mac sucht, ist bei PCalc an der richtigen Adresse. Am Ende bleibt natürlich die Frage, ob man für den erweiterten Funktionsumfang das verlangte Geld auf den Tisch legen möchte. Das bleibt natürlich eure Entscheidung.

WP-Appbox: PCalc - Der beste Taschenrechner (6,99 €, App Store) →


WP-Appbox: PCalc (6,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel PCalc: Der beste Taschenrechner für iOS & macOS jetzt mit 30 Prozent Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Belt-Clip iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Belt-Clip iPhone 4(S) ab 2.15 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Günstiger bekommt man sein iPhone 4(S) nicht an den Gürtel!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sticker Fight: neuer iPhone 7 Spot zeigt Stickervielfalt

Sticker, überall Sticker. Nicht nur die Migroji sind beliebt, es gibt etliche Stickerpacks im iMessage AppStore. So findest du die Sticker in iMessage.

Mit dem neuen Spot Sticker Fight zeigt Apple die iMessage-Sticker real-life auf. „Say it with stickers on iPhone 7.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples eigene Grafikchips werden Realität - in England

Bereits seit mehr als einem Jahr gibt es Gerüchte, dass Apple an völlig eigenständigen Grafikchips arbeitet , um gegenüber der Konkurrenz einen Vorsprung zu erzielen. Neu befeuert wurden die Gerüchte zuletzt im vergangenen Herbst, als bekannt wurde, dass von Imagination entlassene Chipentwickler in Scharen zu Apple wechseln . Nun gibt es in Form von Stellenanzeigen für London ein deutliches Ind...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 im Video: iMessage-Sticker kommen in der echten Welt an

Apple hat gestern Abend einen neuen Werbespot auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht. Dieser dreht sich zur Abwechslung nicht um das neue MacBook Pro, das iPad Pro, das iPhone 7 oder die Apple Watch, sondern um iOS 10 – speziell um die neuen iMessage-Sticker. Dabei stellt man sich eine besondere Frage: Wie würde es aussehen, wenn man die witzigen animierten Sticker auch in echten Welt verteilen würde?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The World’s First Lifetime Mac Bundle: 10 Apps zum Sonderpreis

Ein neues Bundle ermöglicht den Paket-Kauf von gleich 10 Apps – zum Sonderpreis.

The Worlds First Lifetime Mac Bundle bietet dabei jeweils eine lebenslange Lizenz der Programme. Ihr zahlt für alle zehn Apps 49 Dollar, umgerechnet rund 46 Euro.

Diese Apps sind im Bundle enthalten

NetSpot Pro: Analysiert und optimiert Euer WLAN – regulär 198 US-Dollar.

Sticky Password Premium: Passwort-Manager für iOS, Android, Windows und Mac – regulär 150 Dollar.

Camera Guard Pro: Tool zur Analyse, ob von außen auf Eure Webcam zugegriffen wird – regulär 130 Dollar.

CameraBag Cinema: Werkzeug zum Bearbeiten und Optimieren von Videos – regulär 149 Dollar.

Hands Off: Regelt die Zugriffsrechte und die Steuerung von Apps – regulär 149 Dollar.

Biff: Tool zum Erstellen von Vektor-Grafiken mit vielen Vorlagen, z.B. für Flyer – regulär 180 Dollar.

Arq 5: Erstellt Backups von Diensten wie Dropbox oder OneDrive, speichert auf NAS – regulär 80 Dollar.

Yummy FTP Pro: Wie der Name schon sagt, ein FTP-Programm, z.B. für Webseiten- bzw. Server-Betreiber – regulär 100 Dollar.

Cisdem PDFManager Ultimate: PDF-Tool zum Bearbeiten und Verwalten von Docs – regulär 70 Dollar.

CloudMounter: Ermöglicht bei Nutzung mehrerer Cloud-Dienste das Anbinden eigener Laufwerke im Finder – regulär 45 Dollar.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple Event Anfang April + Vorstellung des 10,5 Zoll iPad Pro

Die Gerüchteintensität rund um ein Apple Event sowie neue iPads hat in den letzten Tagen zugenommen. Es gab unter anderem Spekulationen zu einer Apple Keynote Anfang April. Nun spricht die nächste Quelle davon, dass Apple Anfang kommenden Monats zum Special Event lädt.

Apple Event Anfang April ?

Wann lädt Apple zur ersten Keynote des Jahres? Diese Frage stellen sicherlich nicht nur wir uns. Für Digitimes steht fest, dass die nächste Apple Keynote Anfang April stattfinden wird.

Es heißt, dass Apple unter anderem ein neues 10,5 Zoll iPad Pro sowie ein neues 12,9 Zoll iPad pro Präsentieren wird. Nachdem Digitimes zunächst davon sprach, dass das 10,5 Zoll Modell im Mai oder Juni auf den Markt kommen wird, heißt es nun, dass Apple die Produktion beschleunigen konnte und das Gerät doch früher zur Verfügung steht.

Apple has moved ahead the production for its planned new 10.5-inch iPad to March instead of an earlier timetable set for May-June and is expected to unveil the new iPad at a product event to be held in early April to mark the inauguration of Apple’s new headquarters in California, according to Taiwan-based supply chain makers. The 10.5-inch iPad will target education and business sectors, and together with an upgrade 12.9-inch iPad Pro, the two models will be Apple’s mainstream products for the mid-tier to high-end tablet market in 2017, said the sources.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple im März bereits 1 Millionen 10,5 Zoll iPad Pro ausliefern kann. Anschließend soll die Ausliefermenge auf 1,2 Millionen pro Monat erhöht werden.

Das Event könnte laut Branchendienst im Rahmen der Eröffnung des Apple Park in Cupertino stattfinden. Das Steve Jobs Theater fasst rund 1.000 Gäste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sticker-Schlacht in jüngstem iPhone-Clip

Eine Gesellschaft, die offensichtlich die Sprache verloren hat und sich nur noch über kleine Bildchen verständigt. Das ist zwar bestimmt nicht die gewünschte Hauptaussage des neuen Werbespots für iPhone 7 und iOS 10, aber der Gedanke kann einem dabei schon kommen. Im Zentrum des exakt einminütigen Spots steht nämlich nicht in erster Linie das iPhone selbst, sondern speziell die Nachrichten-App....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einjährigen Testphase: Bahn will WLAN in den Regionalexpress bringen

Shortnews: Nachdem die Bahn öffentlichkeitswirksam damit geworben hat, in den ICE-Flotten für die Fahrgäste WLAN anzubieten, soll dies auch im Nahverkehr geschehen. Zunächst testet die Bahn WLAN in den Regionalexpress-Zügen zwischen Mönchengladbach und Münster.

Nach Angaben des Unternehmens wurden vier der dort verkehrenden Unternehmen mit WLAN ausgestattet. Umgesetzt hat das Projekt die DB Regio NRW in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und dem benachbarten Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV).

Das WLAN ist frei für alle Fahrgäste und kann ohne persönliche Registrierung genutzt werden. Kenntlich gemacht sind die Züge des Pilotprojektes durch ein großes WLAN-Symbol im Fensterbereich.

Rolf Ommen, Abteilungsleiter im Nahverkehrsmanagement des VRR erklärt:

Ziel des einjährigen Testbetriebs ist es unter anderem, Erfahrungen über die notwendige technische Ausrüstung, die Dauer und den Aufwand der Umbauarbeiten sowie die damit verbundenen und laufenden Kosten zu sammeln. Denn in einem Nahverkehrszug ist es nicht wie im heimischen Netz damit getan, den Router in einer Buchse einzustecken. Für die Empfangstechnik muss auf dem Dach zunächst eine spezielle Antenne installiert werden. Außerdem verlegen Elektriker im Inneren des Schienenfahrzeugs ein aufwändiges Kabelsystem. Dafür müssen Teile der Innenverkleidung entfernt und nach der Montage der elektronischen Bauteile wieder angebracht werden. Insgesamt nimmt die WLAN-Ausrüstung eines einzelnen Fahrzeugs etwa vier Tage am Werkstattstandort Münster in Anspruch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eye: iPhone-Case integriert komplettes Android-Handy

Android CaseWir hörend die „braucht kein Mensch“-Fraktion schon rufen, doch geduldet euch noch kurz, denn die auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter bereits abgegebenen Vorbestellungen könnten euch überraschen. So hat das jetzt auf Kickstarter vorgestellte Projekt „Eye – The Smart iPhone Case“ die anvisierte Startfinanzierung von $95.000 bereits im Sack – und dies, obwohl die Kampagne gerade erst […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Golf Zero: Verrückte Mischung aus Platformer und Golf kann kostenlos gespielt werden

Öfter mal was neues: Golf Zero ist eine ziemlich verrückte Mischung aus Platformer und Golf. Wir verraten euch, was euch nach dem kostenlosen Download erwartet.

Golf Zero 1

Ein einfaches Golfspiel ist im Vergleich zu dieser Neuerscheinung einfach nur langweilig. Golf Zero (App Store-Link) vermischt gleich zwei Genre miteinander und ist wohl gerade deswegen eine echte Herausforderung. Geladen werden kann die neu veröffentlichte Universal-App kostenlos, allerdings finanziert sich das Spiel danach über Werbung. Bisher habe ich davon in Golf Zero nichts sehen können, im Zweifel kann die Werbung für eine einmalige Zahlung in Höhe von 1,99 Euro dauerhaft deaktiviert werden.

Golf Zero bietet insgesamt 40 Level und startet mit einem interaktiven Tutorial. Dort wird erklärt, dass man das kleine gelbe Männchen mit der roten Kappe mit drei Buttons zum Laufen und Springen über den Bildschirm steuern kann, bevor man mit einem vierten Button zum Schlag ausholt und den Ball hoffentlich im Loch versenkt.

In Golf Zero gibt es zahlreiche Gefahren

Ganz so einfach, wie es im ersten Moment klingt, ist das natürlich nicht: Golf Zero ist zum Teil tatsächlich so aufgebaut wie ein echter Platformer, es gibt Hindernisse, Gefahren und Abgründe, die man überwinden muss. Und wenn man dann zum Schlag ansetzt, befindet man sich in den meisten Fällen in der Luft. Hier wird die Zeit zwar für drei Sekunden verlangsamt, trotzdem muss man wirklich genau und schnell zielen, damit man das Loch auch trifft.

Golf Zero 2

Für eine entspannte Runde digitales Golf ist Golf Zero also ganz sicher die falsche Wahl. Trotzdem hat mich das Spiel bereits nach einigen Leveln sehr begeistern können, zumal es auch noch eine zusätzliche Herausforderung gibt: Um die Goldmedaille in einem Level zu gewinnen, muss man mit einem der insgesamt drei Bälle auch noch einen roten Ballon zum Platzen bringen.

Zusätzlich zu den 40 Leveln bietet Golf Zero auch noch einen Speedrun-Modus an. Hier warten drei besonders schwere und umfangreiche Level darauf, erfolgreich und möglichst schnell gemeistert zu werden.

WP-Appbox: Golf Zero (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Golf Zero: Verrückte Mischung aus Platformer und Golf kann kostenlos gespielt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Create React Native App soll Android- und iOS-Entwicklung erleichtern

Create React Native App soll Android- und iOS-Entwicklung erleichtern

Da React-Native-Nutzer anscheinend besonders mit den nativen Build-Abhängigkeiten für Android und iOS zu kämpfen haben, soll das nun vorgestellte Tool Hilfestellungen geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Safari: Autoplay-Videos deaktivieren

Debug MenueUm sich beim Surfen nicht von automatisch spielenden HTML5-Videos nerven zu lassen konnten Safari-Nutzer bislang auf das auf die kostenfreie Erweiterung ClickToPlugin zugreifen – deren Entwicklung wurde Aufgrund einer Umstellung in Apple „Development Policies“ jedoch eingestellt. Der amerikanische Blogger Kirk McElhearn schlägt nun den Einsatz des versteckten Safari Debug-Menüs als Alternative vor. Einmal über das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So koppeln Sie Ihre Apple Watch mit einem neuen iPhone ohne Datenverlust

Wenn Sie als „Apple Watch"-Besitzer auf ein neues iPhone umsteigen, gibt es einige wichtige Dinge für den reibungslosen Wechsel zu beachten. Denn es können wertvolle Daten und Einstellungen verloren gehen, sodass Sie die Watch völlig neu einrichten müssen. Damit Ihnen das beim iPhone-Wechsel nicht passiert, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, was Sie zu beachten haben und wie Sie mögliche Probleme sicher umschiffen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.4 und iOS 10.3 in der sechsten Beta

Der Wochentakt bei der Veröffentlichung neuer Betaversionen geht weiter. Dieses Mal versorgt Apple die beiden Hauptbetriebssysteme, macOS und iOS, mit aktualisierten Testversionen. So können sowohl Entwickler als auch eingetragene öffentliche Tester nun die sechsten Betas von macOS 10.12.4 und iOS 10.3 herunterladen und Rückmeldungen an Apple senden. macOS Sierra 10.12.4 wird auf den ersten ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beglitched: ungewöhnliches Hacker-Puzzle neu aus Indie-Entwicklung

Das neu im AppStore erschienene iOS-Spiel Beglitched (AppStore) von Indie-Entwickler Alec Thomson ist eine weitere Neuerscheinung im Rahmen der aktuellen „App Store Celebrating Indie Games Promotion“.

Die Universal-App kostet 3,99€ und darf durchaus als ungewöhnliches iOS-Game bezeichnet werden. Zunächst hackt ihr euch auf mysteriöse Weise in einen mächtigen Alien-Computer. Ein Blick in die Readme.txt erklärt euch dann in englischer Sprache, was los es mit diesem genau auf sich hat.
-gki24312-
Prinzipiell ist Beglitched (AppStore) eigentlich ein Match-3-Puzzle-Adventure, allerdings doch ein recht besonderes. Aufgemacht wie ein Computerprogramm hackt ihr euch zunächst durch Netzwerke und Computer. Auf eurem Weg trefft ihr immer mal wieder auf feindliche Hacker, die es dann in einem Match-3-Puzzle zu besiegen und mit Bomben in die Luft zu sprengen gilt.

Erkunden, hacken und gewinnen

Doch hierfür müsst ihr ihn erst einmal durch Kombinationen von Kompassen und Computern auf dem Spielfeld aufspüren und dann in die Luft jagen. Ihr könnt in klassischer Match-3-Puzzle-Manier einfach benachbarte Symbole auf dem Spielfeld vertauschen und müsst hierbei noch nicht einmal mit jedem Zug eine Kombination auslösen. Habt ihr eine Bombe auf dem Feld des Gegners platziert, jagt ihr ihn per Tap auf diese in die Luft und holt euch den Sieg, um nur wenige Momente später weiter den Weg durch das endlose Computerlabyrinth zu bahnen, das Anleihen des Mines-Klassikers hat.

Beglitched (AppStore) ist auf jeden Fall ungeewöhnlich. Und ihr braucht auf jeden Fall grundlegende Englischkenntnisse, um überhaupt zu verstehen, was das Spiel von euch möchte. Ist das für euch kein Problem und habt ihr Freude an nicht ganz so klassischen Match-3-Puzzle-Adventures, könnte sich der Download von Beglitched (AppStore) durchaus für euch lohnen, da es einiges zu entdecken gibt.

Beglitched iOS Trailer

Der Beitrag Beglitched: ungewöhnliches Hacker-Puzzle neu aus Indie-Entwicklung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The World’s First Lifetime Mac Bundle: 10 Mac-Apps mit lebenslanger Lizenz für 46 Euro

Auf der Suche nach praktischen Mac-Programmen? Im Bundle gibt es 10 Apps günstiger.

The Worlds First Lifetime Mac Bundle

Bei stacksocial.com gibt es das nächste Mac-Bundle zum günstigen Preis. Diesmal gibt es 10 Mac-Applikation mit je einer lebenslangen Lizenz für 49 US-Dollar, umgerechnet also circa 46 Euro. Bezahlen könnt ihr wie immer mit PayPal oder Kreditkarte. Folgende Apps sind enthalten.

  • The World’s First Lifetime Mac Bundle mit 10 Mac-Apps für 46 Euro (zum Angebot)

NetSpot Pro: Euer WLAN funktioniert nicht immer gut? Mit NetSpot Pro könnt ihr das WLAN analysieren und eure Internetverbindung optimieren. Kostet sonst 198 US-Dollar.

Sticky Password Premium: Hierbei handelt es sich um einen Passwort-Manager, der nicht nur für den Mac, sondern auch für iOS, Android und Windows verfügbar ist. Das Programm wird durch ein Masterpasswort geschützt und kann alle wichtigen Daten speichern. Kostet sonst 150 US-Dollar.

Camera Guard PRO: Wer seine Webcam nicht unbedingt mit einem kleinen Zettel abkleben möchte, kann auf Camera Guard PRO setzen. Das Programm analysiert im Hintergrund, ob Apps oder Services auf die Webcam zugreifen wollen und kann diesen Zugriff blocken. Kostet sonst 130 US-Dollar.

CameraBag Cinema: Ihr seid Hobby-Filmer? Dann könnt ihr mit CameraBag Cinema eure Videos bearbeiten und verbessern. Mit diversen Tools kann das eigene Video schnell aufgewertet werden. Kostet sonst 149 US-Dollar.

Hands Off!: Mit Hands Off kann man Zugriffe gezielt steuern oder unterbinden. So können Apps daran gehindert werden auf die Festplatte zuzugreifen oder ähnliches. Ihr könnt selbst bestimmen, welchen Apps ihr Zugriffsrechte entziehen wollt. Kostet sonst 149 US-Dollar.

Biff: Mit Biff lassen sich Vektor-Grafiken erstellen. Mit dabei sind viele Vorlagen und Hilfen, um Flyer oder Grafiken für Webseiten schnell erstellen zu können. Kostet sonst 180 US-Dollar.

Arq 5: Mit Arq 5 könnt ihr Backups euerer Dropbox, OneDrive, S3, SFTP und mehr erstellen. Ihr könnt die Daten offline und online ablegen oder auf dem NAS speichern. Kostet sonst 80 US-Dollar.

Yummy FTP Pro: Das für mich beste FTP-Programm für den Mac. Wer eine Webseite oder Server betreibt, wird um ein FTP-Client nicht vorbei kommen, Yummy FTP Pro ist die richtige Wahl. Kostet sonst 100 US-Dollar.

Cisdem PDFManagerUltimate: Hierbei handelt es sich um ein PDF-Programm, mit dem ihr die Dokumente bearbeiten und organisieren könnt. Rotieren, annotieren, highlighten, Notizen hinzufügen und mehr ist direkt möglich. Kostet sonst 70 US-Dollar.

CloudMounter: Wer mehrere Cloud-Dienste verwendet, kann mit CloudMounter die Anbindung als eigenes Laufwerk direkt im Finder anlegen. Unterstützt werden Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive sowie Amazon S3, WebDAV und (S)FTP. Kostet sonst 45 US-Dollar.

Wie so oft bei einem Bundle: Wenn euch eine oder mehrere Apps zusagen, lohnt sich der Kauf. Ihr müsst selbstverständlich nicht alle Applikation verwenden. Das Angebot ist noch sieben Tage gültig.

Der Artikel The World’s First Lifetime Mac Bundle: 10 Mac-Apps mit lebenslanger Lizenz für 46 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und ResearchKit: Große Studie sammelt wertvolle Daten

Eine erste Langzeitstudie über Asthma mit ResearchKit wurde ausgewertet.

Apple hat vor rund zwei Jahren das Entwickler-Angebot ResearchKit vorgestellt. Dabei handelt es sich um Code-Schnittstellen, die es ermöglichen, Daten von medizinischen Instrumenten auszulesen, Studien durchzuführen, die Ergebnisse auszuwerten und mehr.

Zusätzlich ist es für User möglich, diese Daten in der von Apple vorinstallierten Health-App zu sammeln und zu überwachen. Um einen breiten und schnellen Einstieg von ResearchKit in die Forschung zu gewährleisten, wurde ResearchKit als Open Source-Framework kostenlos und transparent gemacht.

Nun, zwei Jahre später, ist eine erste große Studie zum Thema Asthma, die mit ResearchKit durchgeführt wurde, ausgewertet worden. Sie heißt „Asthma Mobile Health Study“ und wurde von Forschern des mit Apple kooperierenden Mount Sinai Krankenhauses in Manhattan durchgeführt.

App der Studie mit knapp 50.000 Downloads

Die dazugehörige kostenlose App wurde von 50.000 Usern geladen. Sechs Monate lang sollte die Studie laufen. 7593 der User mit einem App-Download haben sich auch angemeldet und 2317 habe regelmäßig die für die Studie relevanten Informationen beigesteuert.

Das Ergebnis der Studie wurde nun mit visualisierenden Grafiken im renommierten Nature Biotechnology Magazine veröffentlicht.

Studie zeige die Möglichkeiten mobiler Gesundheitstechnologien

Eine Mitteilung des Mount Sinai Krankenhauses informiert über den Erfolg dieser ersten Zusammenarbeit mit Apple. Es wurden viele wertvolle Informationen über die Chancen mobiler Forschungstechnologien gesammelt, so die leitende Forscherin Dr. Yvonne Chan in einem Statement.

Die Studie beweise, wie wertvoll digitale Technologie wie ResearchKit sei, vor allem um eine breite Masse an repräsentativen Patienten mit einbeziehen zu können. Deshalb sollen in Zukunft die Studien auch auf einen wesentlich größeren Maßstab an teilnehmenden Probanden ausgeweitet werden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digitimes: 10,5 Zoll iPad erscheint auf dem April-Event

Shortnews: Von einem neuen iPad in der Displaygröße von 10,5 Zoll haben wir in der Vergangenheit sporadisch hin und wieder etwas gehört. Nun schreibt das taiwanische Blatt Digitimes, dass die Veröffentlichung der neuen zwischen Größe kurz bevorsteht. Konkret habe Apple die Produktion des Tablets in dieser Woche hochgefahren, und plane den Release auf dem kolportierten Event im April.

The 10.5-inch iPad will target education and business sectors, and together with an upgrade 12.9-inch iPad Pro, the two models will be Apple’s mainstream products for the mid-tier to high-end tablet market in 2017, said the sources.

Abzuwarten bleibt, wie Apple die neue zwischen Größe zwischen 9,7 Zoll und 12,9 Zoll argumentiert – ohne sich der Kritik gegenüber gestellt zu sein, dass das neue iPad etwas sinnlos ist. Auch eine Aktualisierung der anderen beiden Displaygrößen wird für April erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu aggressiv im Ton: Apples neue Sticker-Werbung

Imessage WerbungUnter der Überschrift „Sticker Fight“ hat Apple in der Nacht zum Dienstag einen neuen 60-Sekunden-Werbespot für das iPhone 7 auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Unternehmens veröffentlicht – stößt diesmal jedoch nicht nur auf Zuspruch. Der Spot, der sich ausschließlich auf die mit iOS 10 eingeführte Sticker-Funktion der hauseigenen Nachrichten-Anwendung iMessage bezieht, transportiert den Aufkleber-Versand vom […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bahn testet WLAN im Regionalverkehr

Bahn testet WLAN im Regionalverkehr

Zwischen Mönchengladbach und Münster fahren nun Regionalzüge der DB, in denen die Passagiere kostenlos ins Internet gehen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CopyLess 2

Erweitern Sie Ihre Zwischenablage mit dem brandneuen CopyLess 2 für Mac – der professionelle Zwischenablage-Manager. Komplett überholt, neu konzipiert und neu entwickelt in Swift – für mehr Leistung, Stabilität und Komfort.

Alles, was Sie in den anderen Anwendungen kopieren oder ausschneiden, wird von CopyLess 2 erfasst und abgespeichert, bereit für einen späteren Zugriff. CopyLess 2 kann bis zu 1000 zuletzt kopierten Elemente abspeichern. Die gespeicherten Elemente können eingesehen und wiederverwendet werden, ideale Hilfe bei der Text- und Bildbearbeitung, Programmieren, Kunden-Support, für oft verwendete Kommandozeilen-Auschnitte, usw.

ZWISCHENABLAGE
– Verlieren Sie nichts mehr, was sie kopieren
– Erweitern Sie Ihre Zwischenablage um bis zu 1000 zuletzt kopierten Elemente (100 in der freien Version) und unbegrenzte Anzahl von Favoriten (5 in der freien Version)
– Alle Elemente sind sicher auf der Festplatte abgespeichert und sind auch nach dem Neustart verfügbar
– Benutzerdefinierte Titel für bessere Suchergebnisse
– Jedes Element ist mit dem Icon versehen – es zeigt entweder die Ursprungsanwendung oder den Inhalt des Elementes
– Drag and Drop

FAVORITEN
– Markieren Sie oft verwendete Elemente als Favoriten
– Favoriten werden niemals automatisch entfernt
– Favoriten können über iCloud synchronisiert werden

SYNC
– Synchronisieren Sie Ihre Favoriten über iCloud
– Synchronisierte Elemente werden auf die anderen Geräte innerhalb weniger Sekunden übertragen

SUCHE
– Suchen Sie nach den Elementen indem Sie einfach im Suchfeld irgendwas eintippen
– Filtern Sie die Elemente nach dem Anwendungstitel oder Inhalt

FILTERN
– App produziert zu viele Daten auf Zwischenablage? Kein Problem – schmeißen Sie sie einfach in die Ignore-Liste rein.
– Sensible Daten ignorieren? Dafür gibt es auch eine Option

KURZBEFEHLE
– Benutzen Sie vordefinierte oder eigene Kurzbefehle für die wichtigsten Funktionen von CopyLess 2
– Hauptfenster zeigen/schließen
– Formatloser Text aktivieren/deaktivieren
– In die Zwischenablage kopieren
– Direkt einfügen für die 10 letzten Elemente oder 10 ersten Favoriten

DAS AUSSEHEN
– 9 vordefinierte Stile
– Vollständig anpassbar: Hintergrundfarbe, Textfarbe, Schriftart, Zeilenhöhe, Fensterpriorität, Transparenz

FORMATLOSER TEXT
– Entfernen Sie automatisch die Formatierung aus den Text-Elementen
– Unverzichtbar bei dem Austausch der Texte zwischen den Dokumenten

BEDIENUNGSHILFE
– Von jedem benutzbar
– VoiceOver Unterstützung
– Inhalt der Elemente kann von VoiceOver vorgelesen werden
– Kurzbefehle für angenehme Arbeit



Fragen, Anregungen, Probleme? Wir freuen uns von Ihnen zu hören unter feedback@copyless.net!



Einige Funktionen sind nicht verfügbar in der freien Version:
– Maximale Anzahl der Elemente in der Zwischanblage-History und unbegrenzte Anzahl der Favoriten
– Synchronisierung

Diese Features können separat erworben werden – durch einmalige Zahlung von 6,99€.
Der Preis kann je nach Standort variieren.

WP-Appbox: CopyLess 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Liste sämtlicher aktueller und künftiger HomeKit-Produkte [UPDATE]

Apple hat derzeit ganz offensichtlich eine Werbe- und Marketingoffensive gestartet. So versucht man offenbar in den vergangenen Wochen verstärkt, vor allem die nicht so sehr im Vordergrund stehenden Produkte aus dem eigenen Hause wieder ins Gedächtnis der Nutzer zu rufen. Hierzu zählt auch HomeKit, welches trotz seiner tiefen Integration in iOS 10 noch nicht so recht zünden mag. Das Angebot an HomeKit-kompatiblen Geräten kann sich inzwischen aber in der Tat sehen lassen. Für einen besseren Überblick, was inzwischen alles mit dem Heimautomatisierungs-Framework aus Cupertino möglich ist, hat man nun eine ausführliche Liste veröffentlicht, auf denen sich sämtliche bereits erhältliche oder zumindest angekündigte HomeKit-Produkte der verschiedensten Hersteller wiederfinden. Aktuell findet man auf der Liste ausschließlich in den USA verfügbare Gadgets, die meisten sind aber auch hierzulande erhältlich oder werden dies in Kürze sein.

Unter den Herstellern auffällig fehlend ist allerdings die Produktpalette von Withings. Dies dürfte aller Wahrscheinlichkeit daran liegen, dass sich Apple derzeit in einem Patentstreit mit Nokia befindet, das Withings im vergangenen Jahr übernommen hatte. Auch in den Apple Stores und um Apple Online Store sucht man die Withings-Produkte seit Ende vergangenen Jahres vergeblich.

UPDATE: Inzwischen steht auch die deutsche Liste zur Einsicht bereit. (mit Dank an alle Tippgeber!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bahn: Erste Tests mit WLAN im Regionalexpress

Wlan BahnNach dem (noch immer laufenden) Ausbau ihrer ICE-Flotte testet die Deutsche Bahn jetzt den kostenfreien WLAN-Zugang im Nahverkehr. Zur jetzt angelaufenen, elften Kalenderwoche wurden dafür die ersten Züge auf der Linie RE 42 zwischen Mönchengladbach und Münster entsprechend ausgestattet. Nach Angaben der Bahn wurden insgesamt vier der zwischen Mönchengladbach und Münster verkehrenden Regionalexpress-Fahrzeuge vom Typ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPads bereits nächte Woche oder doch Anfang April?

18980-18670-ipad-top-lWie MacRumors aus zuverlässiger Quelle erfahren haben will, sollen bereits nächste Woche (zwischen 20. u. 24. März) neue iPads angekündigt werden. Unklar ist allerdings, ob Apple dazu einen eigenen Event abhalten wird, oder es lediglich bei einer Pressemitteilung bleiben. Sollte Apple, so wie letztes Jahr, eine offizielle Vorstellung vorhaben, wäre es für eventuelle Einladungen langsam an der Zeit. Allerdings schwirrt auch immer noch der 4. April als möglicher Termin in der Gerüchteküche herum.

Vier neue Modelle aufgetaucht
Auf jeden Fall gibt es bereits eindeutige Hinweise auf neue iPads, denn in Zugriffsstatistiken sind bereits neue Hardware-IDs aufgetaucht, welche iPad 7,1, iPad 7,2, iPad 7,3 sowie iPad 7,4 lauten.

Das derzeit noch aktuelle iPad Pro mit 9,7-Zoll trägt die ID iPad 6,3 und 6,4 (WiFi sowie WiFi u. Cellular). Das 12,9-Zoll-iPad wird als iPad 6,7 und 6,8 geführt.

Was ist mit dem vermeintlichen 10,5-Zoll-Modell?
Laut Digitimes soll Apple planen, das neue iPad-Modell Anfang April zu präsentieren. Somit wäre der 4. April auch wieder im Rennen. Allerdings soll das neue iPad nicht vor Mai oder Juni erhältlich sein.

Somit könnten die aufgetauchten Hardware-IDs für zwei neue 10,5-Zoll und 12,9-Zoll-Modelle stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Golf Zero“ ist ein neues Golfspiel gemischt mit einem Plattformer

„Golf Zero“ ist ein neues Golfspiel gemischt mit einem Plattformer

Colin Lane, bekannt für Wrassling (AppStore) und andere verrückte iOS-Spiele, und Brad Erkkila, Entwickler von Owen’s Odyssey (AppStore) und mehr, haben vor wenigen Stunden ihr neues iOS-Game Golf Zero (AppStore) im AppStore veröffentlicht.

Die Universal-App, die ihr dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos aus dem AppStore laden könnt, ist ein Golf-Plattformer, also eine Mischung aus Jump & Run und Golfspiel. In insgesamt 40 Level gilt es mit einem kleinen Männchen zunächst durch die Welten zu laufen und zu springen, um sich in die richtige Position für den finalen Schlag und das Einlochen des Balles zu bringen.
-gki23725-
Zunächst müsst ihr aber erst einmal euer Plattformer-Geschick unter Beweis stellen. Über zwei Pfeil-Buttons unten links sowie einen Springen-Button rechts lauft und springt ihr über die kleinen Plattformen, macht Wall-Jumps oder nutzt Trampoline und nähert euch so dem mit einer Fahne markierten Loch.

Laufen, springen, einlochen

Seid ihr in dessen Reichweite, tappt ihr den zweiten Button unten links an, um euer Golfkönnen zu zeigen. Umgehend verlangsamt das Spiel für drei Sekunden in ein Zeitlupentempo, in denen ihr den passenden Winkel auswählen könnt. Dies erfolgt wieder über die Pfeiltasten unten links. Passst alles, schießt ihr den Ball über den Schlagen-Button unten rechts ab und hofft, dass der Ball im Loch landet.

Ob euer Männchen anschließend den Sprung überlebt oder ins Wasser stürzt bzw. von Dornen aufgespießt wird, ist egal – solange ihr den Ball im Loch versenkt. Zerplatzt ihr zusätzlich noch in jedem Level den roten Ballon, könnt ihr euch sogar die Goldmedaille verdienen – wenn ihr denn gut zielt und sparsam mit den maximal drei Bällen bzw. Schüssen je Level umgeht.

Wem normales Golf zu langweilig ist, der findet mit Golf Zero (AppStore) eine actionreiche, weil mit einem Plattformer gekreuzte Version. Uns hat der mit den immer schwieriger werdenden Leveln durchaus nicht so ganz einfach zu meisternde Gratis-Download gut gefallen.

Golf Zero iOS Trailer

Der Beitrag „Golf Zero“ ist ein neues Golfspiel gemischt mit einem Plattformer erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Abenteuer “Space Marshals 2” jetzt auch auf dem Apple TV verfügbar

Wer ein Apple TV der zweiten Generation besitzt, kann jetzt ein neues Spiel installieren: Space Marshals 2.

Space Marshals 2 apple tv

Erst gestern hatten wir Space Marshals 2 (App Store-Link) zur App des Tages gewählt, jetzt möchten wir euch mitteilen, dass das tolle Premium-Spiel den Weg auf das Apple TV gefunden hat. Wer den Kauf schon getätigt hat, kann Space Marshals 2 ohne erneute Entlohnung auf dem Apple TV installieren, Neukunden zahlen für das 590 MB große Abenteuer einmalig 4,99 Euro. Für die Steuerung ist allerdings zwingend ein Gamecontroller erforderlich, nur mit der Siri Remote lässt sich das Spiel nicht steuern.

In Space Marshals 2 schlüpft man erneut in die Rolle des Weltraum-Cowboys Burton, der zusammen mit zwei Kameraden im Schlaf von Piraten entführt wird und danach zu einem weit entfernten Planeten flüchtet. Von dort aus entwickelt sich ein spannendes Abenteuer mit einer kleinen Geschichte, die in deutscher Sprache erzählt wird und 20 Missionen umfasst.

Eine der vielen Herausforderungen in Space Marshals 2 ist der neue Schleichmodus. Mit ihm kann man sich an schlafende oder nicht aufmerksame Gegner heranschleichen und sie ohne Waffeneinsatz zur Strecke bringen. Um sich von hinten an die Gegner heran zu schleichen, können sogar Steine geworfen werden, um sie auf eine falsche Fährte zu locken. In späteren Missionen wird man sogar Geschütztürme hacken und auf die Gegner richten oder verschiedene feindliche Fraktionen gegeneinander aufhetzen können.

Nicht ganz so schön: Die Dialoge wurde nicht vertont, allerdings sind sämtliche Texte in Space Marshals 2 in deutscher Sprache verfügbar. Der taktisch geprägte Action-Shooter bietet nicht nur 20 Missionen und 70 verschiedene Waffen, sondern auch eine Synchronisierung der Spielstände via iCloud. So könnt ihr auf dem iPhone beginnen und nahtlos am Apple TV weiterspielen. Gerne könnt ihr euch noch einmal in unseren ausführlichen Test klicken, den wir mit 9 von 10 Punkten abgeschlossen haben.

WP-Appbox: Space Marshals 2 (4,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Premium-Abenteuer “Space Marshals 2” jetzt auch auf dem Apple TV verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Apple veröffentlicht Liste mit kompatiblen Produkten

In den letzten Wochen nimmt das Thema HomeKit bei Apple deutlich an Fahrt auf. Mit iOS 10 hat Apple eine Home-App zur zentralen Bedienung von HomeKit-Zubehör implementiert, die HomeKit-Webseite wurde komplett überarbeitet, ein neues Promo-Video wurde geschaltet und WeberHaus verkündete, dass der Fertighaushersteller bei neuen Projekten auf HomeKit setzen wird. Parallel dazu ist immer mehr HomeKit-Zubehör verfügbar.

HomeKit: Apple veröffentlicht Liste mit kompatiblen Produkten

Immer mehr HomeKit-kompatibles Zubehör kommt auf den Markt. Auch wenn verschiedene Produkte nur in den USA zur Verfügung stehen, gibt es auch hierzulande mittlerweile eine entsprechende Auswahl an Produkten. Die Einführung einer neuen Plattform braucht Zeit und ist natürlich abhängig von Apples Partnern.

Wie dem auch sei. Das Angebot ist mittlerweile recht groß und Apple hat sich dazu entschieden, eine Liste mit kompatiblen Produkten online zu stellen. Insgesamt unterteilt Apple in 15 Kategorien. Apple unterscheidet zwischen den Rubriken Lichter, Schalter, Steckdosen, Thermostate, Fenster, Ventilatoren, Klimaanlagen, Sensoren, Sicherheit, Schlösser, Kameras, Türklingeln, Garagentoren, Bridges und Signalverstärker. Bitte beachtet, dass einige Produkte bislang lediglich angekündigt wurden, jedoch noch nicht in den Verkaufsregalen stehen.

Die meisten Produkte sind mit der Webseite des jeweiligen Herstellers verlinkt, so dass sich Kunden weiterführend über diese informieren können. Wir haben euch hier im Artikel noch einmal den aktuellen Apple HomeKit-Werbespot eingebunden, mit dem die Home-App gezeigt wird.

Update: Interessanterweise fehlt ein Produkt auf Apples Liste. Withings Home Plus ist nicht aufgeführt. Dabei handelt es sich um eine HomeKit-fähige Kamera. Apple befindet sich derzeit mit Nokia (Withings gehört mittlerweile zu Nokia) im Patentrechtsstreit und dies scheint der Anlass, dieses Produkt nicht aufzulisten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mal hü, mal hott - Apple-Event doch erst Anfang April im Steve Jobs Theatre?

Man kennt das in der Zeit vor einem erwarteten, aber noch nicht offiziell angekündigten Apple-Event: Die Spekulationen um den tatsächlichen Termin schießen gerne mal ins Kraut. Nachdem die Kollegen von MacRumors gestern berichtet hatten, dass die Veranstaltung bereits in der kommenden Woche über die Bühne gehen könnte, hält die DigiTimes ihrerseits mit Quellen aus der Zuliefererkette dagegen und sagt das Event für Anfang April vorher. Die Veranstaltung soll zudem die erste sein, die Apple in seinem neuen Steve Jobs Theatre auf dem Apple Park abhält. Damit schlagen sich die taiwanesischen Kollegen auf die Seite der Gerüchte, die bereits vor einigen Tagen das Event für den 04. April in eben jener Loction vorhersagten.

Bei der Gelegenheit soll Apple dann auch das gemunkelte neue 10,5" iPad Pro vorstellen, welches bereits seit einiger Zeit gehandelt wird. Zunächst hatte die DigiTimes berichtetn, dass das Gerät nicht vor Mai oder Juni auf den Markt kommen soll. Nun habe Apple aber die Produktion entsprechend in den Griff bekommen, um das Gerät auch schon kurz nach dem vorhergesagten Event im April auf den Markt zu bringen.

Während Apple bereits angekündigt hat, den Apple Park Anfang April eröffnen und die ersten Mitarbeiter in ihre Büros einziehen lassen zu wollen, wurde die Eröffnung des Steve Jobs Theatres erst für später im Jahr angekündigt. Insofern steht nach wie vor in den Sternen, ob Apple das Event a) wirklich Anfang April abhalten und es b) dann im Steve Jobs Theatre stattfinden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung in Flammen: Neuer Video-Streich von John Oliver

Der Satiriker John Oliver hat in einem neuen Clip Samsung aufs Korn genommen.

Seinen Ursprung hat der Anti-Samsung-Spot in Olivers Show „Last Week Tonight“ vom letztem Sonntag über die CIA. Die CIA soll an Methoden zur Überwachung durch private Elektronik-Geräten gearbeitet haben – bis Wikileaks sie überführte.

Hauptangriffspunkt sollen Samsung Smart TVs gewesen sein. Dies war für Oliver direkt nach seiner Attacke auf die CIA ein willkommener Grund, auch Samsung in die Mangel zu nehmen. Dazu rekapitulierte er im US-Pay-TV-Sender HBO in zwei Minuten Samsungs eher schwieriges 2016.

Oliver erinnert an mehrere Samsung-Desaster

Neben dem Debakel rund um das Samsung Galaxy Note S7 erinnerte er außerdem an explodierende Waschmaschinen, die Samsung im November massenweise zurückrufen musste.

Abgerundet wurde der Clip dann mit einem fiktiven Werbespot, mit dem Samsung seine Kunden beruhigen wolle. Doch alle vorgestellten Produkte der Firma fangen abermals an, zu brennen. Seht selbst, ab Minute 1:20 geht es richtig los…

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Countdown: Neue iPad-Modelle in Serverstatistiken aufgetaucht

Gestern erst wurde über einen vorgezogenen Produktstart der neuen iPads spekuliert. Dass die neuen Modelle schon lange getestet werden, ist wenig überraschend. Nun tauchten sie erstmals in Logfiles auf.

Wann die neuen iPads offiziell vorgestellt werden ist noch unklar, sicher ist aber, dass es bald soweit sein dürfte. Apple testet sie bereits und das hat sich nun auch in Logfiles verschiedener US-Medien und Unternehmen niedergeschlagen. Diese iPads wurden in den Serverprotokollen gesichtet:.

  • iPad 7,1 – 17
  • iPad 7,2 – 11
  • – iPad 7,3 – 5
  • – iPad 7,4 – 10

Dabei könnte es sich um iPad Pro-Modelle mit und ohne Mobilfunkschnittstelle im 9,7 respektive 12,9 Zoll-Format handeln.

Event oder Ankündigung?

Eigentlich rechneten alle Marktbeobachter mit einem Spring-Event, in dessen Rahmen Apple neben neuen iPads womöglich auch ein iPhone SE mit mehr Speicher und vielleicht auch endlich neue Mac-Desktops vorstellen könnte.

Quelle: https://www.instagram.com/p/BM6MopmhBKx/?taken-by=appleidesigner

Zuletzt machten indes Spekulationen die Runde, dass Apple im Laufe der nächsten Woche manche Produkte schlicht via Presseankündigungen oder über den Apple Online Store offiziell machen könnte, Apfellike.com berichtete. Ein möglicher Termin für ein Event wäre Anfang April, wenn Apple den neuen Campus, den Apple Park eröffnet. Warten wir es ab. Bald wissen wir mehr.

The post Countdown: Neue iPad-Modelle in Serverstatistiken aufgetaucht appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DaisyDisk hilft beim Mac-Frühjahrsputz: Das Original zum halben Preis

Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es DaisyDisk etwas günstiger als gewöhnlich. Perfekt, um mit dem Frühjahrsputz auf dem Mac zu starten.

DaisyDisk 4

Auch bei mir ist es eigentlich mal wieder an der Zeit, aber irgendwie habe ich gar keine Lust, mich um die vielen Dateileichen zu kümmern, die vermutlich auch irgendwo auf meinem Mac schlummern. Falls ihr motivierter seid und wieder für mehr freien Speicherplatz auf eurer Festplatte sorgen wollt, empfehlen wir einen Blick in den Mac App Store. Dort gibt es nämlich DaisyDisk (Mac Store-Link) zum halben Preis. Der praktische Helfer ist bereits seit Anfang 2011 erhältlich und war in den letzten fünf Jahren nicht günstiger als 4,99 Euro. Auch jetzt könnt ihr wieder zum halben Preis zuschlagen.

Damit ist DaisyDisk immer noch etwas teurer als die Konkurrenz, dafür ist diese App auch so etwas wie der Klassiker auf diesem Segment und wird ständig weiterentwickelt. DaisyDisk scannt ausgewählte Festplatten und zeigt Dateien sowie Ordner danach als übersichtliches Kuchendiagramm an. Hier erkennt man auf einen Blick, wo und auf welcher Ebenen der meiste Platz verbraucht wird. Mit einem Klick auf den entsprechenden Bereich lassen sich alle Dateien des Ordners anzeigen und eventuell veraltete Daten löschen. Einfacher geht es wirklich nicht. Ebenfalls sehr praktisch: Wenn man aufräumt und einen Ordner mit seinen Unterordnern erneut auf seine Größe überprüfen möchte, ist kein kompletter Scan der ganzen Festplatte mehr nötig.

DaisyDisk ist auch für Laien einfach zu bedienen

So kann man mit DaisyDisk im Handumdrehen große Ordner und Dateien finden, um diese direkt zu löschen und wieder für Platz auf der Festplatte zu sorgen. Das finde ich persönlich sogar etwas angenehmer als komplett automatisch arbeitende Tools, bei denen man gar nicht so genau weiß, was sie eigentlich alles für Dateien löschen.

Wie einfach DaisyDisk zu bedienen ist, habe ich erst Anfang des Jahres festgestellt: Damals wunderte sich eine Freundin, dass ihre Mac-Festplatte immer voll sei. Obwohl ich nicht in der Nähe war und helfen konnte, hat sie dank DaisyDisk relativ schnell den Übeltäter gefunden: Übermäßig viele und große iPhone-Backups konnten im Handumdrehen im iTunes-Ordner aufgespürt und so mal eben 65 GB Speicherplatz freigeräumt werden. Und eines ist klar: Bei Apple bekommt man für 4,99 Euro nicht so viel Speicher.

WP-Appbox: DaisyDisk (4,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel DaisyDisk hilft beim Mac-Frühjahrsputz: Das Original zum halben Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 14. März (1 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 07:04h

    Nominierte für den Deutschen Computerspielpreis

    Am 26. April wird in Berlin wieder der Deutsche Computerspielpreis (DCP) verliehen. In der Kategorie Mobile Spiele sind Galaxy on Fire 3 – Manticore (AppStore) von Fishlabs, Glitchskier (AppStore) von Shelly Alon und Twisted Lines (AppStore) von Megagon Industries nominiert.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 14. März (1 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super-Memorandum Ultra Memo (Paid)

Eingebaute Aufzeichnung und Text-Memo-Funktion einfach zu bedienen.
Mit hochwertiger Aufnahme.

Feature:
1. Passwort-Sicherheitsprogramm.
2. Geben Sie 30 Datensätze, einschließlich Aufnahme-Stimme und Memo.
3. Kalender [Woche] wird angezeigt.
4. Memo Schriftgröße Anpassung.
5. Markieren Sie den Tag Countdown.
6. Memorandum Differentiation Ebene Farbe Aufforderung (rot / grün / blau).
7. Stützen Sie vertikalen und horizontalen Modus.
8. Schreibgeschützt (Gast-Browsing-Modus).

Sprachaufnahmefunktion:
(1), um die nächste Aufnahme zu starten, überschreiben automatisch die alten Datensätze.
(2) unbeschränkte Sprachaufzeichnungslänge.
(3) hohe Kompressions-Sprache. (1 Stunde: 8 MB)
(4) Aufzeichnen des automatischen Wiederholungswiedergabeschalters.

Schnellstart:
(1) die erste Spalte der Memorandum-Textdefinition: [Titelseite].
(2) Klicken Sie auf die Schaltfläche oben links (kehren Sie zum Home-Menü zurück).
(3) Stimme Werkzeugleiste-Funktion: von links nach rechts in Reihenfolge [Aufnahme], [Aufzeichnung stoppen], [Wiederholung der Aufnahme Aufnahme], [Play
Aufnahme], [Pause].
(4) Klicken Sie auf die obere linke Ecke des Inneren der Schaltfläche: um den Inhalt des Memorandums zu teilen.
(5) Klicken Sie auf die obere rechte / untere innere / äußere Taste: Löschen / speichern Sie das Memo.
(6) Klicken Sie auf die Schaltfläche unten links: Anzeigen oder Ausblenden des Kalenders und Anpassen der Größe des Memorandums.
(7) klicken Sie auf die untere rechte Ecke des Knopfes: stellen Sie das Niveau der Farbenunterschiednotizspitzen ein.

WP-Appbox: Super-Memorandum Ultra Memo (Paid) (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPads zeigen sich in Server-Logs

Die neuen iPads kommen und das vermutlich bald. Dass Apple ein überarbeitetes Portfolio auf den Markt bringt, wird schon lange erwartet. Die neuen Modelle tauchten nun auf Server-Logs auf. Das Marktforschungsunternehmen Fiksu entdeckte in seinen Server-Logfiles Zugriffe von bislang nicht am Markt befindlichen iPad-Modellen. Dabei dürfte es sich um Vertreter der Frühjahrskollektion 2017 handeln. Folgende (...). Weiterlesen!

The post Neue iPads zeigen sich in Server-Logs appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neuen iPhone 7 Werbespot mit Fokus auf iMessage-Sticker

So wirklich vermochte der mit iOS 10 eingeführte AppStore speziell für iMessage, über den Entwickler Sticker, Erweiterungen, etc. für Apples Messenger-Dienst anbieten können, noch nicht zünden. Während die Gründe hierfür vielfältig sein dürften (schwere Auffindbarkeit, Bekanntheit, Nutzen, ...), scheint Apple den speziellen AppStore nun noch einmal ins Gedächtnis der Nutzer rufen zu wollen. Hierzu hat man einen neuen Werbespot für das iPhone 7 veröffentlicht, der sich exakt um dieses Feature dreht und mit dem Titel "Say it with stickers on the iPhone 7" überschrieben ist. In dem Video zu sehen sind eine Reihe von Menschen, die Sticker statt ihrer Köpfe tragen und die Sticker auch auf alle möglichen Objekte "kleben". In der Videobeschreibung findet sich zudem ein Link in den AppStore, der zu sämtlichen in dem Video verwendeten Stickern führt.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhone-Werbung: Sticker in der realen Welt

Shortnews: Apple hat das Thema „Sticker“ wahrlich nicht für sich gepachtet. Schon bevor Apple mit iOS 10 die bunten Bilder in die iMessage-App gebracht hat, hatten zahlreiche Messenger auf dem Markt ähnliche Funktionen integriert. Doch das hindert das Unternehmen aus Cupertino nicht daran, jetzt kräftig die Werbetrommel dafür zu rühren.

In einem frisch veröffentlichen Werbespot für das iPhone 7 bringt Apple die Sticker zum Leben. Die Reklame trägt den Namen „Sticker Fight“ und wird ab heute in den USA ausgestrahlt. Zeitnahe dürfte auch die deutsche Version dafür folgen, ein großer Übersetzungsaufwand besteht ja hier nicht.

Schaut mal rein:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kong Skull Island

Kong ist King – zumindest in den Kinos ist der Affe nicht mehr wegzudenken. 1933 gab er sein Debüt, sieben weitere filmische Umsetzungen mit immer neuen technischen Paradigmen folgten. In Skull Island begeben sich die Menschen zu den Ursprüngen der vermeintlichen Bestie zurück.

Kong Skull Island

Die fiktive Affenkreatur war die erste Figur, die rein für die Leinwand erfunden wurde und nicht auf einem Roman basiert. Damit gilt der Affe als Meilenstein der Filmgeschichte. Auch in den nächsten Jahrzehnten blieb sie ein Synonym für den jeweiligen technischen Fortschritt.

Ein schweres Erbe, das diesmal der eher unbekannte Regisseur Jordan Vogt-Robertson antritt. Die Geschichte beginnt zum Ende des zweiten Weltkriegs. Ein amerikanischer und ein asiatischer Soldat stürzen über einer geheimnisvollen Insel ab. Zeitsprung – wir schreiben das Jahr 1973, die Welt feiert immer grössere technische Fortschritte. Die Mondlandung liegt bereits hinter uns, die ersten Satelliten kartografieren die Erde. So finden die Amerikaner – kurz vor einem vermeintlichen Satellitenüberflug der Russen – eine neue Insel. Auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs hat natürlich vor allem eines Vorrang: Vor den Russen auf der Insel anzukommen. Dazu wird eine Gruppe von Soldaten – während des Abrüstens vom Vietnamkrieg – abgezogen; zudem verschlägt es auch ein paar Wissenschaftler auf die neue Insel. Während die Soldaten noch nichts von der bevorstehenden Herausforderung wissen, sieht es bei den Wissenschaftlern ganz anders aus. Sie vermuten bereits, dass die Bomben im Gepäck nicht nur für Messungen der Bodendichte vorgesehen sind,…

Kong Wanderung im Inselidyl Das Militär Die Hauptdarsteller

Um zu verraten, was bereits der Titel nahelegt: Natürlich ist die geheimnisvolle Insel Skull Island. Und natürlich finden die Militärs und die Wissenschaftler dort dann auch letztlich King Kong. Zum Glück gibt sich der Regisseur auch keine grosse Mühe, alles zu verschleiern. Wir sehen King Kong bereits in der ersten Szene im Zweiten Weltkrieg das erste Mal, auch nach dem Beginn der Expedition in 1973 zeigt sich der riesenhafte Affe unmittelbar nach dem Betreten der Insel. Doch auf der Insel gibt es neben King Kong noch jede Menge andere riesenhafte Tierwesen, obendrein bekommen wir noch ein eigenartiges Volk Einheimischer und einen verschollenen Kriegsveteranen gezeigt. Ein Wettlauf gegen die Zeit und der Kampf gegen King Kong entbrennen, um letztlich die Insel lebend verlassen zu können.

Was anfangs nach einer etwas überladenen Geschichte klingt, ist letztlich ein guter Versuch, eine sonst sehr dünne Story mit unterschiedlichen Komponenten anzureichern. Einerseits gibt es die sehr interessanten Spannungen zwischen Militär und Wissenschaftlern – die sich sehr stereotyp auf „Kämpfen oder Fliehen“ reduziert -, andererseits das mysteriöse Naturvolk und den bereits leicht durchgedrehten alten Veteranen. Die zusätzlichen grossen Tiere sorgen für weitere Spannung, zudem tut sich ein Nebenhandlungsstrang auf, der King Kongs Verhältnis zu den anderen Tieren darstellt und auch ein wenig die Rangordnung innerhalb des Reichs der Monster aufdröselt. Insgesamt ergibt sich so immerhin ein bisschen Story, die den fast zwei Stunden langen Film ganz gut trägt.

Wer jetzt auf grosse Epen und tiefe Dramen hofft, wird dennoch enttäuscht sein. Über die Bedienung der grossen Hollywood Klischees geht der Film nie hinaus, was dennoch kein grosses Problem ist. King Kong ist und bleibt Trash – und das scheint auch dem Regisseur bewusst zu sein. Der Film nimmt sich zu keiner Zeit ernst, überzeichnet absichtlich und beweist gutes Timing von Gags und witzigen Unterhaltungen. Dazu kommen gut inszenierte Kämpfe zwischen dem Militär und den Monstern bzw. die noch besser anzusehenden Kämpfe der Wesen untereinander. Zwar habe ich King Kong schon glaubhafter inszeniert gesehen (in der letzten Umsetzung von Peter Jackson beispielsweise), dennoch bietet der Film – vor allem in 3D – hohe Schauwerte.

In Sachen Schauspieler haben es einige bekannte Namen in den Film geschafft. Allen voran Tom Hiddleston (Loki in Thor und Avengers), der in Form von Captain James Conrad als Ex-Militär die Brücke zwischen Forschern und Soldaten darstellt und als Spurensucher den Weg durch den Dschungel sucht. John Goodman (The Big Easy, Roseanne) gibt den Hauptwissenschaftler, Samuel L. Jackson (xXx, Avengers – ja gibt es eigentlich Filme, in denen er nicht mitspielt?) den Anführer des Militärs und Brie Larson (21 Jump Street, 30 über Nacht) mimt die junge und sympathische Fotografin. Zugegeben, der Film gibt wenig Raum für die Entfaltung grosser schauspielerischer Leistungen, nichtsdestotrotz geben sich alle Mühe und überziehen ihre Kompetenz oder Rolle nicht.

Andere Tiere Das Dorf auf der Insel Epische Bilder Kongs unübersehbare Spuren

Fazit

Meine Erwartungen an «Kong Skull Island» waren nicht besonders hoch, wahrscheinlich konnte mich der Film vor allem deshalb wirklich positiv überraschen. Jede Menge Humor gepaart mit schön inszenierter Action, einer überraschend breiten Story und einigen bekannten Gesichtern – so bietet der Film zwei Stunden unterhaltsames Popcorn Kino ohne grossen Anspruch.

The post Kong Skull Island appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Hinweise auf vier neue Modelle in Code aufgetaucht

Können wir im Frühjahr gleich mit vier neuen Modellen des iPad rechnen?

Die Firma Fiksu aus Japan analysiert Werbung – und sie sammelt Log-Daten von Geräten, mit denen Anzeigen des Unternehmens aufgerufen wurden. Dabei sind Hinweise auf gleich vier neue iPads aufgetaucht.

Es handelt sich genauer gesagt um vier Codes: „iPad 7,1 – 17“, „iPad 7,2 – 11“, „iPad 7,3 – 5“ und „iPad 7,4 – 10“. Bislang fingen alle Codes für iPads mit einer 6 an, wie TechCrunch berichtet.

Damit ist aber noch nicht gesagt, dass hinter den neuen Titeln auch vier unbekannte Modelle sind, die Apple bald präsentieren wird. Es ist aber möglich: So haben etwa die beiden 9,7-Zoll Modelle des iPad Pro (mit und ohne Cellular-Modul) die Kürzel „iPad 6,3“ und „iPad 6,4“.

Neue Hinweise auf kurzfristige Produkt-Vorstellung

Auch die entsprechenden 12,9-Zoll Modelle haben aufeinanderfolgende Nummern hinter der 6. Stellt Apple also vier neue Tablets vor? Ein Gerücht, das die überraschende und zunächst seltsam anmutende Meldung von gestern unterstützen würde, nach der Apple nächste Woche neue Produkte vorstellt – womöglich iPads.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alarm Clock Wake Up Time – Wecker Wake Up Time mit musikalischem Sleep Timer & örtlicher Wetterinformation

Die neue vollausgestattete Wecker-App Wake Up Time ist die ultimative Uhr.

Eingebauter Player – beim Aufwachen und Einschlafen die Lieblingsmusik aus der Musikbibliothek hören.

Unser Wecker funktioniert auch, wenn Sie Ihr Gerät stumm schalten und “Nicht stören” eingeschaltet ist.

Der Wecker Wake Up Time ist die beste und zuverlässigste Wecker-App, weil sie die Funktionalität, die Sie suchen, mit schickem und benutzerfreundlichem Design verbindet.

Der Wecker Wake Up Time ist eine anpassbare Wecker-App, der besonders für Benutzer entwickelt wurde, die ein schönes Design, Komfort und Benutzerfreundlichkeit schätzen. Er bietet eine riesige Bandbreite an Funktionen, die ihn zur funktionalsten verfügbaren Wecker-App machen.

*Anzeige 
Die Wecker-App zeichnet sich durch eine großartige Anzeige aus. Sie ist vollkommen verstellbar und zeigt entweder eine 12 oder 24 Stunden-Uhr mit großen und deutlichen Zahlen. Kleine Icons zeigen an, welcher Wecker-Modus gerade aktiv ist.

* Benutzerfreundlichkeit:
Stellen Sie Ihren Wecker mit einem einfachen Fingerstreichen.

*Wecktöne: 
Der Wecker bietet verschiedene Wecktöne und bietet Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihre Lieblingslieder als Wecker zu verwenden.

* Der Wecker Wake Up Time bietet auch eine Vibrationsfunktion. Wenn Sie die Lautstärke des Wecktons ausschalten, wird automatisch der Vibrationsmodus eingeschaltet.

*Wecker-Schlummerzeiten
Schlummerzeiten sind vollkommen einstellbar und ermöglichen es den Benutzern, verschiedene Schlummerzeiten einzustellen. Der Alarm kann sogar so eingestellt werden, dass er sich für ein sanfteres Aufwachen langsam einblendet. Zusätzlich gibt es eine Funktion, dank derer Sie einfach nur den Bildschirm berühren oder das Gerät schütteln müssen, um die Schlummerfunktion zu aktivieren und den Alarm vorübergehend auszuschalten.

*Aussehen: 
Zum schicken Design der Wecker-App gehört eine voll einstellbare Schnittstelle, die es Ihnen leicht macht, Ihren Wecker mit einer Auswahl von Oberflächen, Zeigern und Zifferblättern voll einzustellen.

*Individuelle Hintergründe: 
Benutzen Sie Ihre eigenen Bilder als Hintergrund. 

*Weckbarkeit:
Lautstärke des Alarms ist einstellbar für Benutzer mit leichtem und mit tiefem Schlaf.

*Helligkeits-Slider:
Streichen Sie nach oben/ unten, um die Helligkeit des Bildschirm zu dimmen.

*Eingebaute Wetterinformation. 
Es gibt bereits einige Wecker-Apps da draußen, aber die Funktionen, die bei diesem Wecker enthalten sind, machen ihn leicht zur funktionalsten und schicksten Wecker-App, die für die Benutzer entwickelt wurde.

**Bitte beachten: Andauernde Verwendung von GPS im Hintergrund kann die Lebensdauer Ihres Akkus drastisch verringern.

WP-Appbox: Alarm Clock Wake Up Time - Wecker Wake Up Time mit musikalischem Sleep Timer & örtlicher Wetterinformation (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iPhone-7-Werbespot «Sticker Fight»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 – Sticker Fight – Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The World's First Lifetime Mac Bundle for $49

True Lifetime Access (Yes, That's ALL Future Versions) to 10 Top-Rated Mac Apps
Expires April 13, 2017 23:59 PST
Buy now and get 96% off
NetSpot Pro: Lifetime License






KEY FEATURES

NetSpot lets you visualize, optimize, and troubleshoot your wireless networks with any Mac so you can get the best connection possible at all times. Use the mapping feature to view dead zones and optimize hotspot placement, and use the troubleshooting tool to identify connectivity issues. With NetSpot Pro, you'll never miss a beat, post, or important email even when your Internet is acting up. You'll reach maximum WiFi efficiency, all while assuring your network is perfectly secure.

"One click and you can see how strong your network is, and watch it in real time as you move across your house or apartment, or between rooms," Lifehacker

    Visualize, manage, troubleshoot, audit, plan, & deploy wireless networks Analyze your WiFi coverage anywhere you are or plan on being Easily assure that hotspots are placed correctly & radio channels are assigned properly Identify dead zones on a network using the visual map Load a visual map, collect survey data, & build a comprehensive heatmap of a network View any number of Access Points (BSSIDs) simultaneously Utilize flexible grouping of APs by SSID, channel, vendor, security, etc. & custom groups Choose from multiple export possibilities, including new customizable advanced reports Run Internet download & upload speed tests

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 2.5.740 All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.6.8 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: for use on 1 computer
Sticky Password Premium: Lifetime Subscription



KEY FEATURES

No need to struggle with remembering long and complicated passwords, Sticky Password is your award-winning password management and form filler solution, available for Mac, Windows, iOS, and Android. This lifetime Sticky Password Premium subscription protects your online identity by providing strong encrypted passwords for all your accounts, managed by a single master password known by you, and only you.

PCMag Editors’ Choice. Editor Rating: Excellent.
“Sticky Password Premium does everything you'd expect from a password manager and more. New biometric authentication and no‑cloud Wi‑Fi sync make it an even better choice.”


    Create strong, unique passwords, whenever & wherever you need them, on all of your devices Never forget another password again Automatically and securely save and fill all of your passwords across the web Enjoy premium quality security for your all of your passwords & personal information Automatically log-in to recognized sites Choose between cloud-based or local storage for your password library Fill out online forms instantly w/ saved information Trusted technology — millions of people protected

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 8.0.285.984 All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.9 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: license covers 1 user and all his/her devices
Camera Guard PRO: Lifetime License





KEY FEATURES

Mark Zuckerberg protects his webcam. That should be enough for you to appreciate the importance of webcam security. Therefore, there's Camera Guard Pro, the ultimate solution for your Mac's webcam and microphone security needs. With just two clicks, Camera Guard blocks and observes all programs and processes that aim to access the webcam, preventing any unwanted access by hackers or government officials.

4/5 Stars from Softpedia

4/5 Stars, Softpedia Editor's Review

    Deep Detective™ proactively reports & restricts known & still unknown attack attempts Microphone protection ensures that your voice can't be recorded w/o your permission Can be used in conjunction w/ other anti-virus or firewall software for a complete security solution Real-time reporting & logging allows you to identify security breaches the second they happen

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 2017.03.04 All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.11 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: for use on 1 computer
CameraBag Cinema: Lifetime License






KEY FEATURES

What would it be like to shoot a Star Wars movie on a Mac? Well, you'll never know, but you'll get a pretty dang good emulation with the stand-alone 4K+ video filtering, color grading, and film emulation of CameraBag Cinema. Packed with elite tools, this software will revolutionize the way you think about amateur videography, and might just turn a hobby into a career.

4.5/5 Stars, Mac App Store

    96-bit Analog Engine ensures your shots retain smooth color gradations even w/ many adjustments Easy native editing of ultra-high-resolution R3D files are extra conducive to users w/ RED cameras LUT support allows you to export filters you design in the software to external software or camera monitors Batch processing handles many adjustments, pre-made filters, resizing, & more w/ ease Curve-based color grading gives you the ultimate control of color Stand-alone editing allows you to use CameraBag Cinema alongside any editing software you like Modeled film grain is modeled to create truly lifelike film grain Works just as well on photos as it does on videos

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 3.0.1 All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.9 or later Intel CPU (Core 2 Duo or better)

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: for use on 1 computer Note: you may only upgrade on the original computer you redeemed the software on. You may email support@nevercenter.com for questions regarding upgrades.
Hands Off!: Lifetime License






KEY FEATURES

Hands Off! controls the access of web applications to your network and disks so you can make informed decisions about who and what has access to your private information. With Hands Off!, you will stop applications from reading, storing, and erasing information without your knowledge, and take back control of your computer.

4.2/5 Stars, MacUpdate

    Stop disk writing Prevent viruses & other malware infiltration Expose hidden Internet connections diverted through apps Customize your trusted applications & operations Keep applications from phoning home Block outgoing & incoming network connections

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 3.1.4 Languages: English, German, French, Italian, Japanese, Korean, Russian, Spanish, Chinese, Czech All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.9.5 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: for use on 1 computer
Biff: Lifetime License






KEY FEATURES

There will be times in your life when you're asked to be a little artistic and you'll think, "I am in so far over my head." Biff was created for people like you. This vector graphics app makes creating graphics for websites, flyers, or anything else and absolute breeze. With a range of templates immediately available, Biff lets you create your own design assets easily, without sacrificing powerful, advanced features like full path editing and boolean operations. We know we just lost you there, just trust it'll make designing stuff easier.

4/5 Stars, Softpedia Editor's Review

    Simple, clean UI keeps out of your way for an easy workflow Built-in library of objects & styles gives you instant inspiration All objects are editable in Biff & can be converted to Free Paths, where every point & curve may be manipulated From simple dashes to paint brushes, Biff is full of strokes Intersecting shapes allows you to create your own & pop them in the library for future use Biff Tutor shows you how to carry out advanced techniques & uses synthesized speech to guide you through

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 1 All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.11 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: for use on 1 computer
Arq 5: Lifetime License






KEY FEATURES

Arq may just be the best backup software you haven't heard of. Arq is the very definition of flexibility when it comes to backing up your computer. You can backup everything or just the files you choose to just about any destination you can think of, regardless of size or location. Arq backs up external drives, network drives, and doesn't delete external drives just because you haven't plugged them in recently like other backup softwares. Got a lot of files you need to secure? Look no further than Arq 5.

4.5/5 Stars, Mac Update
"If you are really concerned about the privacy and security of your backups, you should take a close look at Arq," Mac Stories

    Set up fast & get high-speed backups going in less than a minute Encrypt everything before it leaves your computer w/ a key only you know Go back in time to review backup histories since Arq keeps multiple versions of your files Store your encrypted backups in a format that's open & documented, in your own accounts in a ton of locations Back up external hard drives, NAS files, or whatever else you want - Arq has no limits

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 5.7.3 Configurable destinations: Amazon Cloud Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox, Google Drive, Google Cloud Storage, AWS (Glacier and S3), SFTP, DreamObjects, other S3-compatible services, folders on your drive or NAS All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.7 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades
Yummy FTP Pro: LIfetime License






KEY FEATURES

Whether you need to transfer a few files or a few thousand, schedule automatic backups, or perform website maintenance, Yummy FTP Pro will handle it with ease. This easy to use FTP/S, SFTP, and WebDAV/S file transfer app was built exclusively for Mac to make transfers happen with blazing speed and impeccable reliability. If you need to move some files around, Yummy is your solution.

4.5/5 Stars, MacUpdate

    Hi-def Retina-display UI features a familiar, Finder-like browser to work swiftly Fine-tuned, multi-threaded transfer engine features turbo mode which automatically maintains several simultaneous connections for max use of available bandwidth Full support for FTP/S, SFTP, & WebDAV/S protocols Automatic reconnect & resume ensures Yummy will always complete a transfer, even if interrupted Bookmarks manager let you organize files at multiple levels Built-in text editor allows quick edits of local & remote files FTP Alias lets files or folders be dropped onto it in Finder or the Dock Fully integrated w/ Mac w/ support for Quick Look, AppleScript-able, & other Mac-specific OS tools

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 1.11.14 Languages: English, German, French, Dutch, Italian, Japanese, Norwegian, Traditional Chinese, Simplified Chinese, Russian, Portuguese All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.5.8 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: 1 license covers personal use on all of your Mac
Cisdem PDFManagerUltimate: Lifetime License





KEY FEATURES

Nothing slows a project down like endless PDF signing and editing. Cisdem PDFManagerUltimate is the all-in-one PDF solution that accelerates the way you edit, merge, split, convert, secure, sign, and organize PDFs. Stop sending PDFs back or converting them with janky online services - PDFManagerUltimate was made to fix this problem.

"It proved itself to be an all-round and dependable PDF utility that offers all the necessary features you need for organizing, editing and converting your PDFs," Softpedia

    View & organize PDF files efficiently Rotate, annotate, highlight, sticky note, & more directly on PDFs Merge, split, compress, & extract text or images from PDF files Fill & sign any PDF agreement or form without printing & scanning Encrypt PDFs w/ open & permission passwords Convert normal or scanned PDF files to Word, Excel, Text, PPT, Keynote, Pages, HTML, EPUB, Rtfd, & image formats

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 2.5 Compatible formats: Word, Excel, Text, PPT, Keynote, Pages, HTML, EPUB, Rtfd, .bmp, .png, .tiff, .jpg, .gif All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.9 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: for use on 1 computer
CloudMounter: Lifetime License






KEY FEATURES

The cloud is vast, and it's likely you've got files stored across a variety of storage solutions. Thanks to CloudMounter, however, you won't have to wonder where you stored that document because all of your spaces will be based directly on your Mac's desktop. You can connect Microsoft OneDrive, Google Drive, Amazon S3, FTP, and WebDAV servers right in Finder, as if they were regular local folders.

5 Stars in Mac App Store

    Mount multiple Dropbox, Google Drive, & Microsoft OneDrive accounts w/o having to transfer files to your computer Store any number of files of any size in your Amazon S3 or on WebDAV servers Manage your online files as if they were stored on your computer w/ FTP & SFTP server mounting

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 1.2.2 Languages: English, German, French, Italian, Japanese, Korean, Russian, Spanish, Chinese, Czech All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.10 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades Restrictions: for use on 1 computer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zoog VPN: Lifetime Subscription for $39

Goodbye Censorship, Hello Unrestricted & Secure Wi-Fi Anywhere in the World
Expires May 13, 2017 23:59 PST
Buy now and get 94% off

KEY FEATURES

Zoog VPN dares to be better than the competition. In addition to Internet security, browsing freedom, and a no logging policy, it offers an elite, hand-picked server network. Why? Zoog VPN wants to be absolutely sure you can rely on fast, trouble-free connections anywhere in the world. Plus with support for an unmatched number of protocols, Zoog VPN truly gives you the freedom to surf the Web your way.

    Bypass Internet censorship to access geographically blocked content Get complete Wi-FI security to protect your identity, location & IP address Avoid hackers, government agencies, identity thieves & more, especially when using public Wi-Fi hotspots Unblock streaming services anywhere in the world Get support for OpenVPN UDP/TCP, L2TP/IPsec, PPTP, & the brand-new IKEv2 protocol Enjoy a reliable zero log service Use cherry-picked, high-quality dedicated servers

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Fast speed & high security Unlimited bandwidth, unlimited server switches Up to 5 simultaneously connected devices 99.9% uptime Proprietary Windows software & customized existing hardware and software Access to Hulu, US Netflix, BBC iPlayer & ITV Hub For server locations click here

Compatibility

    Apps available for Mac, Windows, iOS & Android Windows 10, 8, 7, Vista or XP iOS 7 or later Android 4.2 or later Mac OS 10.4 or later Various VPN routers Linux Chromebook

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Allows 5 simultaneous connections per account (one for each device) License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Minor updates included Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: