Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 680.308 Artikeln · 3,63 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Finanzen
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Lifestyle
5.
Sonstiges
6.
Navigation
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Produktivität
3.
Unterhaltung
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Drama
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Drama
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
ZAYN
3.
Bausa
4.
Camila Cabello
5.
P!nk
6.
Portugal. The Man
7.
Marshmello
8.
Imagine Dragons
9.
Kontra K
10.
Post Malone

Alben

1.
P!nk
2.
Various Artists
3.
Santiano
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Ed Sheeran
7.
Kettcar
8.
Savas & Sido
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
4.
Dan Brown
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Anne Jacobs
7.
Andreas Gruber
8.
Jürgen von der Lippe
9.
Anne Jacobs
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 14:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

312 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

7. März 2017

Erste Sichtungen zeigen nächstes macOS

Die kommende macOS-Version zeigt sich in ersten Hinweisen. Viel mehr als ihre bloße Existenz verrät sie aber nicht. Was wünscht ihr euch für den Desktop?

Apple arbeitet natürlich schon am nächsten macOS. Jüngst aufgetauchte Hinweise auf Server-Logs von News-Seiten und den Servern des Mac App Store verraten, wie die nächste Version zähltechnisch eingeordnet wird. Im Mac App Store können Apple-Mitarbeiter bereits die nächste Betriebssystemversion herunterladen, gewöhnliche Nutzer  indes natürlich nicht.

MacOS auf dem MacBook

MacOS auf dem MacBook

Im Juni dürfte Apple macOS 10.13 auf der WWDC vorstellen. Welchen Namen Apple ihr verpassen wird, muss indes noch abgewartet werden.

Wünsche für den Mac

Was Apple in macOS 10.13 neu oder anders machen wird, darüber wird bislang noch nahezu gar nicht gesprochen. Alle Welt und scheinbar auch alle Analysten sind voll und ganz auf das iPhone 8, vielleicht noch auf die nächsten iPads fixiert. Daher nutzen wir die Gelegenheit und fragen unsere Leser:Was wünscht ihr euch für macOS 10.l13? Was stört euch am jetzigen macOS und worauf sollte Apple künftig am Desktop vordringlich achten?

The post Erste Sichtungen zeigen nächstes macOS appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit CarPlay: Porsche 911 GT3 - der Rennwagen für die Straße

Auf dem Genfer Automobilsalon hat Porsche den neuen 911 GT3 vorgestellt. Der Elfer mit Rennfahr-Genen darf auch auf der Straße gefahren werden, fühlt sich aber auch auf der Rennstrecke wohl. Das Wichtigste für Apple-Fans: Er beherrscht CarPlay.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharp investiert 878 Millionen Dollar in OLED-Produktion – Foxconn und TSMC wollen Toshiba Flash-Speicher-Sparte kaufen

Zu fortgeschrittener Stunde haben wir noch zwei Meldungen für euch, die Apple zwar nicht direkt betreffen, jedoch Auswirkungen auf den iPhone-Hersteller haben dürften. Sharp investiert 878 Millionen Dollar in die OLED-Produktion und Foxconn sowie TSMC wollen gemeinsam die Toshiba Flash-Speicher kaufen, um besser mit Samsung konkurrieren zu können.

Sharp investiert 878 Millionen Dollar in OLED-Produktion

Das WSJ vermeldet am heutigen Tag, dass Sharp 878 Millionen Dollar in die eigene OLED-Produktion investiert. Genauer gesagt, fließt das Geld in eine Fabrik, die vorwiegend zur Herstellung von OLED-Displays dient. Sharp gehört mittlerweile zu Foxconn und es wird allgemein angenommen, dass die Fabrik, in die Sharp investiert, ausschließlich OLED-Displays für zukünftige iPhone-Modelle produziert.

Imi Herbst letzten Jahres hieß es noch, dass Sharp 568 Millionen Dollar in die OLED-Proudktion investiert, nun wurde der Betrag augenscheinlich auf 878 Millionen Dollar erhöht.

Foxconn und TSMC wollen Toshiba Flash-Speicher-Sparte kaufen

Foxconn und TSMC sind beides Apple Partner. Nun wird bekannt, dass beide Unternehmen kooperieren, um gemeinsam die Toshiba Flash-Speicher-Sparte zu kaufen. Damit könnten beide Unternehmen einen Fuß in die Tür zu einem Markt bekommen, den derzeit Samsung dominiert.

Via the cooperation, the report claimed, TSMC will be able to challenge Korea-based Samsung Electronics‘ leadership in the flash memory market, allowing the pure-play foundry house to achieve a new wave of growth. The two companies‘ bidding team is currently in Japan aggressively preparing for document submission prior to the March 29 first-round bidding.

Beide Unternehmen bereiten sich derzeit auf ein entsprechendes Bieterverfahren vor, so Digitimes. Foxconn Chef Terry Guo wird dahingehend zitiert, dass sein Unternehmen großes Interesse an der Übernahme hat, da der Bedarf an Speicher in den kommenden Jahren deutlich steigen wird. Toshiba hat zuletzt Verluste eingefahren und möchte sich von der Speicher-Sparten trennen, um frisches Geld für die anderen Geschäftsfelder zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Hinweise auf macOS 10.13

Die nächste macOS-Version dürfte erst auf dem WWDC 2017 im Juni gezeigt werden, doch Apple scheint schon kräftig an dem neuen Betriebssystem zu arbeiten, wie ein Blogger herausbekam.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte um Apple Event am 4. April im Steve Jobs Theater

Viele haben im März mit einem Apple Event gerechnet. Wird es nun April?

Die bisher nicht in Erscheinung getretene Website Apple World Today will erfahren haben, dass ein Apple Event am 4. April stattfindet. Skepsis ist erst mal angebracht, da das Blog in der Branche noch unbekannt ist. Weiterhin heißt es, dass Event werde im neuen „Steve Jobs Theater“ im Apple Park stattfinden.

Genaue Quellen legt das Blog nicht offen. Erwartet werden im Frühjahr auf jeden Fall neue iPads. Spekulativ ist in den letzten Wochen immer wieder von einem neuen 10,5″ iPad mit randlosem Display die Rede gewesen. Ob der Termin, der Ort und die mögliche neue iPad-Größe bestätigt werden, zeigt sich in den nächsten Tagen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPad-Event 2017 angeblich am 4. April im Apple Park

Shortnews: Obwohl das Frühjahr-Event eine längere Tradition aufweist, steht es jedoch auf wackeligeren Beinen.

Nachdem Apple im März 2011 das iPad 2 und im März 2012 die dritte Generation des iPads und des Apple TV vorstellte, fiel das Event in den beiden darauffolgenden Jahren aus. Erst 2015 wurde das Event mit der Vorstellung der Apple Watch und der vierten Überarbeitung des MacBook wiederbelebt. Letztes Jahr nutzte Apple die Veranstaltung zur Präsentation der 9,7-Zoll-Version des iPad Pro, neuer Armbänder für die Apple Watch sowie des iPhone SE – dem Wolf im Schafspelz: mit der Hardware des iPhone 6S im Gehäuse des iPhone 5S.

Dieses Jahr wird Apples Frühjahres-Event wohl nicht mehr im März stattfinden. Viel wahrscheinlicher ist der April. Das hat auch Apple World Today berechnet basierend auf der Verfügbarkeit der aktuellen iPads. In dem Bericht steht:

Perhaps Apple’s event is scheduled for Tuesday, April 4, meaning that the new device would have “same day” availability after an announcement.

Das Event am 4. April soll im Auditorium des Apple Parks stattfinden, das im April erst seine Pforten öffnet.

Welche Gerüchte ins Land laufen, haben wir hier bereits erklärt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 11 Konzept zeigt Dark Mode, Gruppen-FaceTime-Chats, iPhone Splitscreen und mehr

Ein paar Wochen bzw. Monate müssen wir uns noch gedulden, bis Apple im Rahmen der Worldwide Developers Conference 2017 einen ersten Ausblick auf iOS 11 gibt. Die Konferenz findet vom 05. Bis 09 Juni statt und wir gehen davon aus, dass Apple im Rahmen der Keynote am 05. Juni die elfte Ausgabe seines mobilen Betriebssystems präsentieren und zeitgleich eine erste Beta veröffentlichen wird.

iOS 11 Konzept mit interessanten Ideen

Genau wie in den letzten Jahren machen sich auch dieses Mal im Vorfeld einer neuen iOS-Version Entwickler Gedanken dazu, welche Verbesserungen Apple implementieren könnte. Neben optischen Anpassungen werden auch immer wieder neue Funktionen vorgeschlagen.

Es zeigt sich ein neues iOS 11 Konzept, welches in der Tat interessante Ansätze mit sich bringt. In seinem Konzept zeigt Jacek Zieba einen Night Mode bzw. Dark Mode. Einen solchen Modus kennen wir beispielsweise von AppleTV und würde im Hinblick auf ein iPhone 8 mit OLED-Display in der Tat Sinn machen. Zudem sind Benutzerkonten zu sehen, die unseres Erachtens nur beim iPad Sinn machen. In der Vergangenheit hatten wir uns solch eine Funktion auch schon das ein oder andere Mal gewünscht. Diese würde es mehreren Familienmitgliedern etc. ermöglichen, gemeinsam ein iPad zu nutzen.

Darüberhinaus wird unter anderem gezeigt, wie man Siri Assistant, Gruppen-FaceTime-Chats, einen iPhone Splitscreen, eine Funktion zum Löschen des Cache und von Daten, neue 3D Touch Möglichkeiten und einen Game Mode implementieren könnte.

Was haltet ihr von dem iOS 11 Konzept?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple AR im iPhone 8, über 1000 Ingenieure sollen daran arbeiten

[​IMG]

Erneut wird das Thema Augmented Reality, im Zusammenhang mit Apple, von den Medien aufgegriffen. Angesichts der vielen Äußerungen von Tim Cook zu diesem Thema ist dies auch kein Wunder. Laut Business Insider soll Apple vehement an diesem Thema arbeiten.

Dem Bericht zufolge sollen über 1000 Ingenieure aktuell an dem Thema arbeiten. Demnach wäre es möglich das bereits mit dem iPhone 8, die...

Apple AR im iPhone 8, über 1000 Ingenieure sollen daran arbeiten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch mit Rekordverkäufen und erster Teardown

Die neue Nintendo Switch verkauft sich allem Anschein nach bestens.

Wie Nintendo uns mitteilt, hat sich die Switch am Launch-Wochenende „sowohl europaweit als auch in Deutschland besser verkauft hat als jede andere Nintendo-Konsole im Zuge ihres Marktstarts“. Weiter heißt es: „Und das im März – einem sonst eher ruhigen Monat in der Videospielindustrie.“ Genaue Zahlen nennt Nintendo aber noch nicht.

Switch in Einzelteile zerlegt

iFixit hat unterdessen auch einen Teardown der Nintendo Switch veröffentlicht. Fast jedes neue Gerät wird von den Reparatur-Experten zerlegt, analysiert und am Ende bewertet.

Nun ist Nintendos neueste Konsole, die Switch, dran. Im Teardown findet Ihr neben den altbekannten Fotos auch einige interessante Röntgen-Aufnahmen.

Nintendo Switch erfreulich modular

Konsole, Controller und Dock werden auseinandergeschraubt und jeder Schritt ist genauestens dokumentiert. Dabei sticht eine gute Modularität ins Auge. Einige Teile können sehr einfach ausgetauscht und repariert werden. Aus diesem Grund gibt es auch 8/10 Punkten für die Switch. Das gesamte Teardown findet Ihr hier bei iFixit.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So genial könnte iOS 11 werden

Was wünschen Sie sich von iOS 10? Apple-Fan Jacek Zięba hat sich einige Gedanken gemacht und präsentiert ein Konzeptvideo von iOS 11, das einen Dark Modus sowie einen Split Screen für iPhones und eine Facetime-Konferenzfunktion zeigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.4 in Beta 5 erschienen

Apple behält den Wochentakt bei und hat am heutigen Abend eine neue Betaversion des kommenden Sierra-Updates veröffentlicht. Der Wechsel auf einen rascheren Releasezyklus weist normalerweise darauf hin, dass die Arbeiten am Update vor dem Abschluss stehen und die Freigabe für alle Nutzer nicht mehr weit entfernt ist. Alle großen Neuerungen wurden bereits in den ersten vier Betaversionen bekannt...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Webauftritt überarbeitet - Home und AppleTV

[​IMG]

Nach der Aktualisierung der iCloud Status Seite macht Apple sich nun auf einige andere Seiten des eigenen Webauftritts zu überarbeiten. Aktuell gibt es neue Inhalte für die Seite zu Home und den Auftritt des AppleTV.

Das AppleTV wird jetzt nicht mehr als "Die Zukunft des Fernsehens" beworben, vielmehr handelt es sich um "Eine Box, die alles einfacher macht". Angesichts der...

Apple Webauftritt überarbeitet - Home und AppleTV
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Fotos bestätigten Arbeiten an „Live Location“

Anfang Februar haben wir euch bereits über die Entwicklung der „Live Location“ Funktion bei WhatsApp informiert. Nun tauchen die ersten Fotos auf, die noch einmal Bestätigten, dass die WhatsApp Entwickler an einer entsprechenden Funktion arbeiten.

WhatsApp: Fotos bestätigten Standortfreigabe „Live Location“

Hinter den Kulissen arbeitet WhatsApp an vielen neuen Funktion. Die Funktion, die dieser Tage am meisten diskutiert wird, ist der neue WhatsApp Status. In unseren Augen eine Funktion, die von der WhatsApp Gemeinde nicht so angenommen wird, wie es sich die Entwickler wünschen. Nicht ohne Grund arbeitet man daran, den alten Status als optionale Funktion wieder einzuführen. Ob dieser schlussendlich auf „Tagline“ oder „My About“ hört, bleibt abzuwarten.

Eine Funktion, die wir als durchaus sinnvoll erachten, nenn sich Live Location. An dieser arbeitet WhatsApp dieser Tage und in der jüngsten Beta ist die Funkion bereits versteckt. Das Teilen eures aktuellen Standortes per WhatsApp ist seit Jahren möglich. Manchmal kann es aber auch sehr hilfreich sein, einer bestimmten Gruppe den Standort dauerhaft (z.B. bis zum Ende des Tages) freizugeben. Genau wie bei iMessage. Dort lässt sich bereits der Standort dauerhaft unter Freunden und Bekannten freischalten.

Genau so eine Funktion würde sicherlich auch WhatsApp aufwerten. In der aktuellen WhatsApp Beta 2.17.10.267 testet WhatsApp das Features, es ist jedoch dort nicht offiziell freigeschaltet. Mit derFunktion Live Location habt ihr die Möglichkeit, den Standort für ausgewählte Personen dauerhaft freizugeben. Wir denken z.B. an einem Gruppenausflug in eine Großstadt. Warum sollte die Gruppe sich nicht untereinander freischalten, um sich beispielsweise besser wiederfinden zu können. Natürlich gibt es auch etliche andere Szenarien, wie die Funktion hilfreich sein könnte. Alle Nutzer, die ihren Standort per Live Location freigeben, werden auf einer Karte dargestellt, so das man einen Überblick erhält, wo sich welcher Bekannte gerade aufhält. (via @WABetaInfo)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt macOS 10.12.4 Beta 5 bereit

Apple hat heute die nächste Beta von macOS 10.12.4 herausgegeben. Beta 5 kann von allen registrierten Developern geladen werden.

Eine Woche nachdem Apple die letzte Beta von macOS 10.12.4 freigegeben hat, folgte heute Abend Beta 5. Das Update kann von allen Entwicklern mit einem Developer-Account geladen werden.

MacOS 10.12.4 Beta 2 / MacRumors

Größere Neuerungen sind nicht zu erwarten.

Night Shift am Mac

Mit macOS 10.12.4 bringt Apple das seit iOS 9.3 am i-Device bekannte Night Shift, das den Bildschirm abends einschlaffreundlicher gestaltet, auch auf aktuellere Mac-Rechner. Neben macOS 10.12.4 befindet sich aktuell auch iOS 10.3 im Betatest, ein größeres Update, das unter anderem die Suchfunktion für verlorene AirPods „Find my AirPods“ beinhalten wird. Habt ihr interessante Änderungen in macOS 10.12.4 Beta 5 beobachtet? Teilt eure Eindrücke!

The post Apple stellt macOS 10.12.4 Beta 5 bereit appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: ProPublica

ProPublica, heute App des Tages bei uns, widmet sich investigativem Journalismus in den USA.

Auch nach über einem Monat reißt die Liste Aufsehen erregender Nachrichten aus den USA nicht ab. Was es da mehr als sonst braucht, ist unvoreingenommener, der Wahrheit und größtmöglicher Transparenz verpflichteter Journalismus.

Die Non-Profit-Organisation ProPublica aus New York hat sich diesem Prinzip schon vor Jahren verschrieben.

Dank der seit der Gründung im Jahr 2007 gesammelten Erfahrung blüht ihre Arbeit zurzeit auf – aber auch dank vieler Spenden, die hier getätigt werden können. Täglich erscheinen Berichte, etwa über die Hintergründe der Trump-Administration, latenten Antisemistismus in den Bundesstaaten und mehr.

All diese Nachrichten macht ProPublica auch per kostenloser iOS-App zugänglich. Die Anwendung ist auch in Deutschland erhältlich, aber natürlich nur mit den englischsprachigen Original-Artikeln.

Projekte zur Daten-Visualisierung im Browser

Außerdem lohnt es sich, im Desktop-Browser bei der „Projects“-Seite der Organisation vorbeizuschauen. Dort geht es um das Visualisieren von komplexen Daten, um sie zugänglicher zu machen.

14 der Projekte wurden jetzt auch mit einem Exzellenz-Preis für offenen, verständlichen Journalismus ausgezeichnet. Darunter befindet sich zum Beispiel der Beitrag „Lost Cause“, der mit eingefärbten Landkarten aufzeigt, in welchen US-Distrikten in den vergangenen Wahlen welche Parteien verloren – und eben nicht, wie sonst immer zu sehen, gewonnen – haben.

Zu alledem ist die Gratis-App für iPhone und iPad das erste Tor. Wer nach einer kritischen Stimme aus den USA sucht, die gern auch mal tiefer gräbt und Missstände aufdeckt, findet sie definitiv in ProPublica. (App ab iOS 9.0, ab iPhone 4S)

ProPublica ProPublica
(12)
Gratis (universal, 12 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kenu Airvue: Kopfstützen-Halterung für alle iPad-Modelle punktet mit tollem Design

Bekannt geworden ist der amerikanische Hersteller Kenu vor allem dank seiner Airframe-Halterung. Heute stellen wir euch mit dem Kenu Airvue einen Vertreter für Tablets vor.

Kenu Airvue 1

Zum Glück kenne ich das noch nicht: Quengelnde Kinder auf den Rücksitzen, die auf langen Autofahrten unterhalten werden wollen. Meine Eltern müssen es vor 20 Jahren unglaublich schwer gehabt haben, denn damals diente allerhöchstens eine Kassette zur Bespaßung, bei der man die Lautstärke aber laut aufdrehen musste, damit man hinten überhaupt noch etwas verstehen konnte. Mittlerweile gibt es für den Nachwuchs mehr Komfort: Das iPad fühlt sich auch im Auto pudelwohl.

Damit es sicher an Ort und Stelle bleibt und kein Unsinn angestellt werden kann, empfiehlt sich eine Kopfstützen-Halterung. Für das iPad gibt es diverse Modelle, günstige und teure. Mit dem Kenu Airvue stellen wir euch heute einen eher hochpreisigen Kandidaten vor, der gleichzeitig aber mit einem tollen und praktischen Design punktet, dank dem bei der Nutzung quasi nichts mehr schiefgehen kann.

Kenu Airvue 2

Statt auf zahlreiche Schrauben und möglicherweise lose Einzelteile zu setzen, beschränkt sich das Kenu Airvue auf wesentliche Komponenten. Die bogenförmige Halterung wird einfach zwischen die beiden Streben der Kopfstütze geklemmt und hält dort dank Druck und rutschfester Oberfläche sehr fest, kann aber auch wieder schnell entfernt werden.

Das iPad selbst wird in eine flexible Halterung gespannt, die alle gängigen Tablets aufnimmt, egal ob das kleine iPad mini oder das große iPad Pro. Die Technik ähnelt hier dem Verschluss der bekannten Airframe-Halterung für das iPhone. Den besten Sitz konnten wir feststellen, wenn die Halterung vertikal angebracht wurde, so wie es oben auf der rechten Seite zu sehen ist.

Kenu Airvue lässt sich in jede Richtung drehen und neigen

Im Kenu Airvue befestigt, lässt sich das iPad nicht nur problemlos um 360 Grad drehen, sondern auch in eine gewünschte Richtung nach oben oder unten bzw. zu den Seiten neigen. Das Kugelgelenk scheint laut Kundenrezensionen der einzige kleine Schwachpunkt der Halterung zu sein, da es mit der Zeit etwas lockerer wird. Das Gelenk kann aber problemlos mit einem handelsüblichen Imbus-Schlüssel ohne große Handwerkskunst wieder festgezogen werden.

Bei einer kleinen Testfahrt machte der Kenu Airvue einen guten Eindruck. Nach der bereits beschriebenen, sehr einfachen Installation gab es auf normalen Straßen und auf der Autobahn keine großen, störenden Wackler. Auf einer Kopfsteinpflaster-Piste wurde das iPad dann doch ordentlich durchgeschüttelt, glücklicherweise sollten die meisten Fahrten in den Urlaub aber auf deutlichen besseren Straßen erfolgen.

Kenu Airvue 3

Neben der Halterung im Auto gibt der Hersteller übrigens noch zwei weitere Verwendungsmöglichkeiten an: Am Flughafen kann der Kenu Airvue samt iPad an einem Koffer angebracht werden, am Urlaubsort selbst dient die vielseitige Halterung als Ständer. Beide Einsatzmöglichkeiten konnten von uns in der Praxis problemlos nachgestellt werden, so dass der Preis von knapp 50 Euro für diese hochwertig verarbeitete Kopfstützen-Halterung als durchaus angemessen erscheint.

Kenu Airvue Universal Tablet...
  • Einfach anzubringen & mit jeder Auto-Kopfstütze kompatibel - Klemmen Sie die Halterung einfach zwischen die Kopfstützenstreben und sorgen bei Ihren Passagiere auf dem Rücksitz für beste...
  • Zur Befestigung werden keine Schrauben oder sonstiges Werkzeug benötigt, dass entweder verloren gehen oder sogar verschluckt werden kann.

Der Artikel Kenu Airvue: Kopfstützen-Halterung für alle iPad-Modelle punktet mit tollem Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store in der Kölner Schildergasse bereit für seine Eröffnung

Seit dem Wochenende ist nun auch offiziell klar, was die Spatzen bereits seit Wochen von den Dächern pfiffen. Nach dem verhältnismäßig kleinen Mall-Store im Rhein Center wird Köln nun auch einen Flagship Apple Store in bester Lage in der Schildergasse erhalten. Die Eröffnung des dann 15. deutschen Apple Stores erfolgt am Samstag, den 25. März. Inzwischen hat Apple das Äußere der Location auch schon in den der Einladung entsprechenden Motiven "dekoriert". Zu sehen sind (wohl in Anspielung auf den weltberühmten Kölner Karneval) jede Menge Konfetti, sowie verschiedene iMessage-Sprechblasen mit Texten wie "Vival Colonia!".

Auch der Blick ins Innere des Stores verspricht einiges an Spannung, handelt es sich hierbei schließlich um den ersten Apple Store auf deutschem Boden, der nac dem neuen Retail-Konzept von Angela Ahrendts und Jony Ive entstanden ist. Die Webseite des Stores bietet zudem inzwischen die Möglichkeit, sich für erste dort stattfindende Workshops anzumelden, die bereits am Eröffnungstag beginnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Free Video-Converter

Free Video-Converter kann nahezu alle Videos wie MTS, M2TS, TS, TRP, MP4, MOV, M4V, MKV, AVI, WMV, und WTV in jegliches populäres Video-Format mit ultraschneller Geschwindigkeit konvertieren. Damit sind die Nutzer in der Lage, konvertierte Videos auf allen tragbaren Geräten wie iPhone (iPhone 6/6 plus/5s/5c/5/4s), iPad (iPad Air 2/mini 3/mini 2/mini/4), iPod. anzuschauen.

Haupteingenschaften
* Konvertieren Sie alle Videos in erwünschte Formate
Die Nutzer sind erlaubt, irgendein Video wie M2TS, MTS, TRP, MKV, FLV, SWF, F4V, AVI, WMV, M4V USW. nach Belieben zu allen gängigen Video- und Audio-Formate umzuwandeln.

* Konvertierte Videos auf tragbare Geräte laden
Free Video-Converter unterstützt viele Geräte wie z.B. iPhone 6, iPhone 6 plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPhone 4s, iPad Air 2, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad 4, and iPod usw.

* Video- und Audio-Einstellungen zur Ausgabe bearbeiten
Mit dieser App können Anwender nicht nur Video-Einstellungen wie Encoder, Auflösung, Video Britrate, Framerate und Seitenverhältnis, sondern auch Audio-Einstellungen wie Encoder, Kanäle, Sample-Rate und Audio Bitrate zu justieren, um perfekte Effekte zu bekommen.

* Batch-Konvertierung
Free Video Converter kann eine oder mehrere Eingabe-Dateien in verschiedliche Formate gleichzeitig umwandeln. Dazu bekommen Nutzer in einem Konvertierungsprozess unterschiedliche Ausgabe-Formate.

* Vorschau und Screenshot
Diese App besitzt einen eingebauten Player, mit dem die Benutzer eine Vorschau des Video-Effekts erhalten können. Im Vorschau kann der Anwender Lieblingsszene erfassen und als Bild speichern.

* Ja, es funktioniert mit OS X El Capitan!
Brauchen Sie Hilfe? Bitte kontaktieren Sie uns über http://www.anymp4.com/app-store/contact.html und Sie werden eine Antwort innerhalb von 24 Stunden erhalten.

WP-Appbox: Free Video-Converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop Lite: Betriebssystem-Virtualisierung landet im deutschen Mac App Store

Mac ist Mac und Windows ist Windows? Dieser Auffassung sind die Entwickler von Parallels Desktop Lite ganz sicher nicht.

Parallels Desktop 12 Mac

Auch ich war eine Zeit lang gezwungenermaßen Nutzerin von Parallels Desktop, da ich berufsbedingt eine Anwendung benötigte, die nur unter Windows lief. Für solche Zwecke, oder auch um bestimmte Spiele spielen oder liebgewonnene Programme nutzen zu können, bietet sich eine Virtualisierungs-Lösung wie die von Parallels an. Damit lassen sich – entsprechende Lizenz vorausgesetzt – andere Betriebssysteme wie Windows 10 oder Linux, auf dem Mac nutzen, ohne macOS herunterfahren zu müssen.

Im deutschen Mac App Store gibt es nun Parallels Desktop Lite (Mac App Store-Link), das sich kostenlos herunterladen lässt und für die Installation mindestens 231 MB an freiem Speicherplatz sowie OS X 10.11.5 oder neuer benötigt. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Virtualisierungs-Software bereits vorhanden.

Parallels Desktop im Mac App Store nur mit Abo

Mt Parallels Desktop Lite wollen die Entwickler auch solchen potentiellen Nutzern die Möglichkeit geben, andere Betriebssysteme als virtuelle Maschine auf dem Mac zu installieren, die ihre Anwendungen primär aus dem Mac App Store beziehen. Parallels Desktop Lite erlaubt die kostenlose Einrichtung von Linux- oder OS X-Maschinen (bis OS X 10.7 Lion), für Windows-Maschinen besteht eine 14-tägige kostenlose Testphase. Nach Ablauf des Testzeitraums kann die Vollversion für 59,99 Euro per In-App-Kauf erworben werden, allerdings handelt es sich hierbei nur um eine Lizenz für ein Jahr.

Vergessen sollte man nicht, dass auch eine Windows-Lizenz vorhanden oder zusätzlich gekauft werden muss, um das entsprechende Betriebssystem unter macOS laufen lassen zu können. Die Entwickler von Parallels Inc. geben zudem zu bedenken, dass Nutzer von Parallels Desktop für Mac nicht auf Parallels Desktop Lite umsteigen sollten. Kein Wunder, schließlich wird auf der Hersteller-eigenen Webseite eine Lizenz zur dauerhaften Nutzung angeboten, die ganz ohne Abo-Modell auskommt.

WP-Appbox: Parallels Desktop Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

Der Artikel Parallels Desktop Lite: Betriebssystem-Virtualisierung landet im deutschen Mac App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angeschaut: BandWerk – Apple Watch Armbänder made in Germany

Die deutsche Firma BandWerk stellt hochwertige Armbänder für die Apple Watch her.

Wir haben uns gleich zwei Armbänder (Nylon und Cordovan-Leder in schwarz) über mehrere Wochen angeschaut.

Die Apple Watch ist nicht nur ein Design-Objekt, sie ist auch ein Beweis für Präzisionsarbeit. Das gilt auch für Zubehör, das in Handarbeit entsteht. Wer also nicht auf die gängigen Armbänder aus der Massenproduktion setzen will, braucht Alternativen.

Hier können wir den Blick auf BandWerk empfehlen. BandWerk ist ein kleines Unternehmen aus Süddeutschland.

Über 150 Arbeitsschritte wenden die Mitarbeiter dort für nur ein Armband auf. Das nennen wir Leidenschaft.

Und das zeigt sich auch im täglichen Erlebnis mit dem Band. Neben der sehr guten Verarbeitung überzeugt auch die Haltbarkeit. Am Anfang wirkt das Leder noch hart, doch das liegt in der Natur des Materials. Nach einigen Tagen der Flexibilisierung des Leders war unser BandWerk-Armband extrem angenehm zu tragen. Den ganzen Tag lang.

Das schwarze Armband besteht dabei aus Cordovan-Leder. Der Unterschied im Vergleich zu normalen Lederarmbändern: die glatte und leicht glänzende Oberfläche. Cordovan ist sogar wasserabweisend und spritzwassergeschützt, schwimmen solltet Ihr mit dem Armband aber natürlich nicht gehen.

In zwölf verschiedenen Farbvarianten gibt es die Armbänder zu kaufen. Neben vielen normalen Ledervarianten sticht auch die Variante mit Straußenleder ins Auge.

Übrigens: Auch die optische Aufmachung in kleinen Holzkisten mit Aufdruck und innenliegendem Beutel kann sich sehen lassen.

Das Beste: Die Armbänder sind für die gebotene hochwertige Qualität bezahlbar. Je nach Farbe und Material kostet ein Watch-Armband zwischen 79 und 119 Euro. Ihr könnt die Armbänder hier versandkostenfrei bestellen.

Gutscheine hat BandWerk auch im Angebot, falls Ihr ein solch hochwertiges Armband nicht nur selbst kaufen, sondern auch verschenken möchtet.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.4 Beta 5 ist verfügbar

Apple hat macOS 10.12.4 Beta 5 ausgegeben. Mit relevanten Neuerungen ist nicht zu rechnen. Am heutigen Abend hat Apple erneut die Entwickler versorgt, wenn auch nicht so umfassend wie bei den letzten Beta-Abenden. macOS 10.12.4 Beta 5 kann ab sofort von allen Entwicklern geladen werden. Die Testversion bringt soweit bekannt lediglich Performance- und Sicherheitsverbesserungen. Night (...). Weiterlesen!

The post macOS 10.12.4 Beta 5 ist verfügbar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2x USB C auf USB 3.0 Adapter für 3,49€ statt 6,49€

Ein interessantes Angebot für Besitzer des MacBooks oder des neuen MacBook Pros gibt es gerade wieder einmal von Aukey, und zwar USB C auf USB A Adapter.

Der Doppelpack mit zwei USB C auf USB 3.0 Adaptern kostet normal 6,49€. Mit dem Gutscheincode „5WCDGEM6“ zahlt ihr aktuell nur noch 3,49€, also 1,75€ pro Stück. Für Amazon Prime Kunden ist der Versand sogar kostenlos.

  • Verbindet USB-A (UBS-Sticks, Tastaturen, Mäuse) mit USB-C Geräten (Smartphones, Tablets, Laptops)
  • Praktischer, beidseitig einsteckbarer Stecker, dank USB-C ist lästiges Ausprobieren passé
  • Unterstützt USB OTG – einfach einstecken und Computerperipheriegeräte wie USB-Sticks, Tastaturen, Hubs oder Mäuse mit Ihrem Smartphone oder Tablet über den USB-C-Anschluss nutzen
  • Kompatibel mit MacBook 12 Zoll, Macbook Pro 2016, Chromebook Pixel, Nexus 6P und anderen USB-C-Geräten
  • Lieferumfang: AUKEY Adapter USB-C zu USB 3.0, Garantiekarte

Amazon Bewertung: 4,4 von 5 Sternen (62 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht fünfte Beta von macOS Sierra 10.12.4

Apple verteilt aktuell die neueste Beta von macOS Sierra 10.12.4 für Entwickler. Version 5 der Testversionen erscheint schon eine Woche, nachdem die vierte Beta veröffentlicht wurde und einem Monat, nachdem Apple macOS Sierra 10.12.3 freigegeben hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instapan und PNGRM: Schwenk-Videos aus Panoramabildern

Instapan 500Wir kamen gestern Abend mal wieder in die Verlegenheit ein Panoramafoto teilen zu wollen. Noch dunkel konnten wir uns an eine Applikation erinnern, die diese in kurze Videos verwandeln konnte, kamen aber nicht mehr auf den Namen. Die App hieß Instapan uns ist ein Tipp für Freunde der im iPhone-Betriebssystem integrierten Panorama-Funktion. Mit dem kostenlosen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra 10.12.4 Beta 5 ist da

macOS Sierra 10.12.4 Beta 5 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die fünfte Beta zu macOS Sierra 10.12.4 veröffentlicht. Es geht somit in die nächste Beta-Runde. Die Build lautet 16E183b.

macOS Sierra 10.12.4 Beta 5

Exakt acht Tage ist es her, dass Apple die macOS Sierra 10.12.4 Beta 4 freigegeben hat, am heutigen Abend folgt die Beta 5. Eingetragene Entwickler können die neue Beta ab sofort über den Mac App Store herunterladen.

Bei macOS Sierra 10.12.4 handelt es sich wieder um ein größeres Update. Nachdem sich macOS Sierra 10.12.3 in erster Linie um Verbesserungen unter der Haube und somit um Bugfixes und Leistungsverbesserungen kümmerte, bekommen Anwender mit macOS Sierra 10.12.4 wieder sichtbare Veränderungen. So bringt macOS Sierra 10.12.4 z.B. einen Night-Shift Modus, neue Siri-Möglichkeiten sowie aktualisierte PDFKit APIs zur besseren Anzeige von PDFs in Drittanbieter-Apps, die das Framework nutzen.

Welcher Veränderungen die Beta 5 im Vergleich zur Beta 4 exakt mit sich bringt, ist aktuell nicht bekannt. Wir gehen jedoch davon aus, dass Apple im Hinblick auf die finale Version nur noch kleinere Anpassungen vornimmt. Wann macOS Sierra 10.12.4 für Jedermann freigegeben wird, ist derzeit nicht bekannt. Ende März könnte ein heißer Tipp sein.

In den letzten Wochen hat Apple neue Beta-Versionen von macOS Sierra 10.12.4, iOS 10.3, tvOS 10.2 sowie watchOS 3.2 fast immer im Gleichschritt veröffentlicht. Eine Beta 5 zu iOS 10.3, tvOS 10.2 sowie watchOS 3.2 liegt bislang nicht vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MySQL Optimizer 1.5 - $7.99



MySQL Optimizer (was MySQL and MariaDB Optimizer) is an effective app that gives you recommendations for optimization of MySQL databases. The app provides a graphical interface to simplify the process of viewing performance metrics, apply changes based on our recommendations, and all MySQL slow-query logs, which are grouped by occurrence number.

Things to consider when applying recommendations:

  • When you apply changes MySQL service restarts so your web sites will be offline for couple seconds
  • Make sure you understand the changes you make as in some cases they might not be suitable
  • You can always revert changes by going to Backup/restore tab and select the version you want to revert to
  • Once you apply some changes MySQL needs time to collect data again for new statistics and recommendations and while it's recommended to wait 24hours before applying more changes, the app will allow you to do it after 6hours
Features
  • - Performance Metrics (very useful info about your server and mysql)
  • - Slow Query that are already grouped so you can fix slow queries that have highest occurrence first.
  • - Option to Explain slow queries
  • - Error logs are available within Slow query main screen
  • - Recommendations tab is the app main function, where you see a list of issues and recommendations, where applicable you can set the value and just tick to apply new values.
  • - Mysql Advanced Variables Editor, so you can adjust MySQL even further


Version 1.5:
  • Fixed reading variable (join_buffer_size)


  • OS X 10.11 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: macOS 10.12.4 nähert sich Fertigstellung

Die Arbeiten an macOS 10.12.4 stehen vor dem Abschluss. Apple hat das Betriebssystemupdate heute in einer fünften Betaversion (Build 16E183b) an die Entwickler verteilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 7. März (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 19:13 Uhr – macOS: Version 10.13 schickt sich an +++ Während Apple heute Abend die fünfte Beta von macOS 10.12.3 veröffentlicht hat, haben die Kollegen von MacRumors in ihren Server-Statisiken ein interessantes Detail ausfindig gemacht: Es wurden Webseitenzugriffe mit macOS 10.13 registriert. Das nächste große OS-Update wird Apple wohl auf der WWDC im Sommer vorstellen.
+++ 7:00 Uhr – NeXT: Poster von 1992 kann ersteigert werden +++ Bei RR Auction kann man aktuell das NeXTWORLD Expo-Poster von 1992 mit Unterschrift von Steve Jobs ersteigern. Der erwartet Verkaufswert wird mit 20.000 US-Dollar festgelegt.
+++ 6:57 Uhr – Apple Pay: Jetzt auch in Irland verfügbar +++ 9to5Mac berichtet, mit Bezug auf vertrauenswürdige Quellen, dass Apple Pay in Irland noch heute starten wird. Update: Ab sofort ist Apple Pay auch in Irland verfügbar!
+++ 6:55 Uhr – Apple: Interview mit damaligen Apple Store-Chef +++ Recode hat mit Ron Johnson gesprochen, der einige Details über Steve Jobs ausgeplaudert hat. So hat Jobs damals beispielsweise keinen Sinn in einer Genius Bar gesehen. Das ganze Interview gibt es hier.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 7. März (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puppo: Simples, aber herausforderndes Zahlen-Puzzle lässt sich gratis spielen

Ein kleines Zahlenpuzzle zum Anregen der grauen Zellen gefällig? Dann werft einen Blick auf das kostenlose Spiel Puppo.

Puppo

Puppo (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und wurde vor wenigen Tagen als Universal-App für iPhone und iPad veröffentlicht. Die Anwendung benötigt zur Installation auf dem Gerät neben 72 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung wurde bisher verzichtet, man muss demnach mit einer englischen Sprachversion Vorlieb nehmen.

Ein wenig erinnert das Spielprinzip von Puppo an das altbekannte und sehr beliebte Zahlenpuzzle Threes. Auch in Puppo müssen Steine gleicher Zahl und Farbe miteinander kombiniert werden, um so einen neuen Stein mit nächstgrößerer Zahl zu generieren. Vereinfacht heißt das: Mindestens drei grüne 1er-Steine ergeben einen grünen 2er-Stein, drei oder mehr rote 4er-Steine ergeben einen roten 5er-Stein usw. Die auf diese Weise erstellten neuen Zahlensteine wandern in eine Dreier-Reihe unterhalb des 5×5 Felder großen Spielfelds und können von dort aus für neue Combos verwendet werden.

Vollversion ohne Werbung kostet einmalige 2,99 Euro

Als zusätzliche Option kann der Spieler die aufs Spielfeld zu ziehenden Zahlensteine auch über Eck platzieren, um so eine 5er-Combo zu erstellen, die besonders viele Punkte bringt. Diagonale Combos allerdings sind nicht möglich, dafür gibt es aber zwischendurch immer wieder schwarze Joker-Steine, die für jede beliebige der insgesamt fünf Farben eingesetzt werden können.

Puppo finanziert sich übrigens über einen kleinen In-App-Shop, in dem sich unter anderem eine werbefreie Version des Titels samt Farbvorschau im Spiel zum Preis von 2,99 Euro erwerben lässt. Ebenfalls vorhanden sind zwei Highscore-Listen, die über das Game Center von Apple erreicht werden können. Wer sich für knifflige Zahlen-Puzzles begeistern kann und auch schon den Klassiker Threes mochte, sollte sich Puppo daher durchaus einmal genauer ansehen.

WP-Appbox: Puppo! (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Puppo: Simples, aber herausforderndes Zahlen-Puzzle lässt sich gratis spielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Drei Werbespots mit Fokus auf Apple Pencil

[​IMG]

Im Februar widmete sich Apple in Sache Werbung, endlich wieder, dem iPad Pro. Damals stand die Vergleichbarkeit mit einem PC im Vordergrund, die neuen Spots zielen jetzt auf den Apple Pencil und den Platzverbrauch ab.

In Sache Stil setzt Apple die Linie des alten Spots fort. Erneut werden Tweets mit Problemen präsentiert, für die das iPad Pro quasi, laut Meinung von Apple, die...

iPad Pro: Drei Werbespots mit Fokus auf Apple Pencil
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frühjahrsputz: Mac aufräumen und mehr Platz für Sierra schaffen

Das anstehende Update auf macOS Sierra ist eine gute Gelegenheit, mal wieder die Festplatte aufzuräumen. Man gewinnt Platz für neue Projekte. Zudem ist Platzmangel auf dem Startvolume sehr schlecht für die Performance. Entsprechend erläutern wir Ihnen im Folgenden welche Schritte Sie unternehmen können, um Ihren Mac auf die Aktualisierung vorzubereiten. Ganz wichtig: Vergessen Sie das Update nicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Aukey: 7-Port-USB-Hub mit Ladefunktion, fürs neue MacBook reduziert

Sie bekommen derzeit ein USB-C-Hub von Aukey mit sieben Standard-USB-Anschlüssen sowie Netzteil bei Amazon stark reduziert angeboten. Auf diese Weise können Sie mehr als ein halbes Dutzend Geräte an Ihr neues Apple-Laptop anschließen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple teilt macOS 10.12.4 Beta 5 an Entwickler aus

Shortnews: Apple hat die fünfte Beta von macOS 10.12.4 an Entwickler ausgegeben.

Die Testversion kann von Entwicklern im Mac App store heruntergeladen und folgend installiert werden. Es ist davon auszugehen, dass es sich in dieser Beta nur um Fehlerbehebungen handelt.

Bereits die ersten Betas brachte einen Nachtmodus, der genau wie auf iOS die Farben etwas wärmer macht. Dem Vernehmen nach können aber nur Nutzer neuerer Macs den „Night Shift“-Modus aktivieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple AirPods im Test: Kompakte Winzlinge mit leistungsstarker Technik

Apple AirPods im Test: Kompakte Winzlinge mit leistungsstarker Technik auf apfeleimer.de

Unsere AirPods für den Praxistest sind früher als geplant bei uns eingetroffen und somit können wir Euch den versprochenen Test der Apple Öhrstöpsel etwas früher liefern. Nachdem die AirPods sich auf den Weg aus Shanghai gemacht haben, wurden diese relativ schnell (5 Tage Versand) von UPS geliefert.

Apple AirPods Praxistest

Die kleinen Stöpsel stecken in einem Karton mit Fotoaufdruck. Sieht edel aus, darf man aber auch für knapp 200 Euro erwarten. Dass aber schon die Verpackung so klein ausfällt, hat mich überrascht.

Erste Überraschung: So einfach kann Bluetooth-Pairing ablaufen!

Im Inneren des Kartons finden sich dann die AirPods-Verpackung mit eingesteckten AirPods, eine Anleitung und ein Ladekabel. Einen Netzstecker-Adapter für das Kabel gibt es nicht.

Apple AirPods Praxistest

Das war es schon. Die AirPods besitzen genug Saft, um sie sofort testen zu können.

Dazu muss man lediglich die Ladeschale der AirPods öffnen und schon erscheint am iPhone die Meldung, ob man die AirPods verbinden möchte. Bestätigt man dies, werden die AirPods mit dem iPhone gekoppelt. Verglichen mit klassischem Bluetooth-Pairing ein Unterschied wie Tag und Nacht, denn hier läuft alles voll-automatisch ab.

Apple AirPods Praxistest

Einen Pairing-Knopf gedrückt halten, während man in den iPhone-Einstellungen nach dem BT-Gerät sucht, gibt es hier nicht. Sehr schön gelöst von Apple, das überzeugt!

Zweite Überraschung: AirPods sitzen extrem stabil – auch bei Action

Sobald man beide AirPods in die Ohren steckt, wird der Sound über diese übertragen. Zieht man einen AirPod ab, wird die Musik pausiert. Hat im Praxistest genauso geklappt, hier gibt es nichts zu meckern. Beim normalen Laufen und beim Joggen fallen die Teile bei mir nicht aus den Ohren.

Apple AirPods Praxistest

Auch nicht, wenn ich den Kopf wild schüttel oder springe. Sie lockern sich zwar etwas, rausgefallen sind sie aber nicht. Der Tragekomfort entspricht dem der EarPods, man merkt sie fast nicht. Trotz der verbauten Technik hat es Apple hinbekommen, dass die AirPods echte Leichtgewichte sind.

Apple AirPods Praxistest

AirPods: Top-Soundqualität bei Musik & Telefonie

Die Soundqualität beim Musik hören hat mich ebenfalls überzeugt. Bässe werden einigermaßen druckvoll wiedergegeben, das Klangbild verzerrungsfrei (bis auf maximale Lautstärke) dargestellt und die Lautstärke empfinde ich als absolut ausreichend (maximale Lautstärke habe ich als unangenehm laut empfunden). Auch die Sprachqualität beim Telefonieren ist top.

„Hey Siri…“

Die Siri-Anbindung funktioniert ebenfalls wie von Apple beschrieben. Das heißt, Ihr sprecht über die AirPods mit der Dame und bekommt ihre Antworten direkt aufs Ohr. Wenn man gerade Sport macht oder joggt und sich nur mal schnell die Wettervorhersage mitteilen lassen will, kann man hier sogar einen Mehrwert entdecken.

Apple AirPods Praxistest

Ansonsten bleibt es bei einer Spielerei, da bei den meisten Siri-Aktionen am Ende doch das iPhone in die Hand genommen werden muss.

15 Minuten im Ladecase sorgen für weitere Stunden Musikgenuss

Wenn man die AirPods für ca. 15 Minuten in das Case steckt, laden sich diese wieder für mehrere Stunden auf. Zwei Stunden Dauermusikbeschallung sorgten für einen Verbrauch von knapp 35 Prozent.

Apple AirPods Praxistest

Meiner Meinung nach kann man hier schon von leistungsstarker Technik sprechen, man muss sich immer vor Augen führen, wie winzig die Teile eigentlich sind.

Für wen lohnt sich die Anschaffung?

Wenn du zu den Apple-Fans gehörst, die sich über neue Apple-Produkte freuen, dann gibt es hier eigentlich keine Diskussion. Vorausgesetzt der Preis von knapp 200 Euro ist noch im Rahmen des eigenen Budgets. Telefonieren mit den AirPods im Büro bietet Euch Flexibilität (Rumlaufen) und freie Hände (Notizen machen), gleichzeitig werden die Kollegen nicht von der Freisprecheinrichtung genervt.

Apple AirPods Praxistest

Wenn Ihr gerne unterwegs Musik hört und auf kabellose Kopfhörer steht, dann solltet Ihr Euch die AirPods ebenfalls mal etwas genauer anschauen. Meiner Meinung nach eine der besten BT-Lösungen auf dem Markt.

Fazit: Ich wünschte, ich hätte die AirPods früher bestellt!

Die AirPods halten was ich von ihnen erwartet habe. Ein edles Apple-Produkt mit überzeugendem Klangbild. Hochwertige Technik im Miniaturformat und eine extrem einfache Verbindung mit dem iPhone setzen im Bereich kabelloser Kopfhörertechnik Maßstäbe. Allein der Aspekt der schnellen Bluetooth-Verbindung ist eine Ansage an die gesamte Bluetooth-Technik-Konkurrenz: Statt nervigem Pairing mit Tönen oder blinkenden Lichtlein geht hier alles voll-automatisch.

Apple AirPods Praxistest

Daran darf sich gerne ein Beispiel genommen werden! Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, Euch die AirPods anzuschaffen, bis jetzt aber noch abwägt, ob sich das lohnt, dann solltet ihr wirklich nicht weiter zögern. Ich ärgere mich, dass ich mir so lang Zeit gelassen habe, die Teile zu bestellen. Jetzt sind sie gerade mal einen Tag in Benutzung und ich will nicht mehr darauf verzichten.

Der Beitrag Apple AirPods im Test: Kompakte Winzlinge mit leistungsstarker Technik erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bauchmuskeltraining – Übungen für Zuhause

Eine schöne und starke Bauchpresse für 30 Tage – das ist realistisch!
Diese Übungen sind für 30 Tage verrechnet, in jedem 4 Unterrichte. Die Anzahl von Trainings und die Zeit, die für die Übungsausführung notwendig ist, werden sich jeden Tag vergrößern. Die einfachen Anleitungen nachfolgend und maximal richtig die ganze Technik ausführend, werden Sie zum Besitzer von einem starken, ausbalancierten Rumpf, was nicht nur für die Gesundheit, als auch für jede körperliche Aktivität notwendig ist.
In unserem Anwenderprogramm werden Sie ein speziell entwickeltes Programm finden, als auch alle notwendigen Anleitungen, die Ihnen helfen, Ihre Bauchpresse auszubilden.
Und zwar:
• Die ausgearbeiteten Übungskomplexe brauchen keine Sonderausrüstung 
• Man kann die Übungen sowohl zu Hause als auch in der Turnhalle auszuführen 
• Das Unterrichtsplan ist für 30 Tage verrechnet.
• Ausführliche Rekommendatione für jeden Unterricht
• Anschauliche Darstellung von einem Sportler, die es erlaubt die Übung richtig zu erfüllen 
• Erinnerung an das Trainieren

WP-Appbox: Bauchmuskeltraining - Übungen für Zuhause (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue macOS 10.12.4 Beta 5

Soeben wurde die macOS 10.12.4 Beta 5 von Apple bereitgestellt.

Update: Inzwischen ist auch die Public Beta verfügbar (danke BesterChef).

Der Build des macOS Updates kann ab sofort von Entwicklern geladen werden. Eventuell könnten auch noch iOS Betas aufschlagen. Wir melden uns dann in dieser News.

Wir schauen uns erstmal die Mac-Beta jetzt in Ruhe an. Gibt es wichtige Neuerungen im Vergleich zur letzten Beta , melden wir uns natürlich noch mal dazu.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartify: iPhone-App mit Augmented-Reality-Funktion erkennt Kunstwerke und listet Infos

Beim nächsten Besuch im Museum kann eine Anwendung wie Smartify sehr nützlich werden.

Smartify

Smartify (App Store-Link) zählt zwar nicht zu den aktuellsten Neuerscheinungen im App Store, hat aber von unserer Seite bisher keine Erwähnung gefunden. Das soll sich mit diesem Artikel allerdings ändern. Smartify kann gratis auf das iPhone geladen werden und benötigt zur Installation auf dem Smartphone mindestens iOS 9.0 oder neuer sowie etwa 69 MB an freiem Speicherplatz. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

Das Prinzip von Smartify ist lobenswert und innovativ: Über eine Augmented Reality-Funktion ist es dem Nutzer der App möglich, beim Besuch von unterstützten Kunstmuseen weitere Informationen zu einem ausgestellten Werk direkt auf das iPhone-Display geliefert zu bekommen. Dazu ist es lediglich notwendig, die Kamera samt geöffneter Smartify-App auf das entsprechende Kunstwerk zu halten, um direkt danach weiterführende Informationen geliefert zu bekommen.

„Smartify ist dein persönlicher digitaler Kurator“, heißt es daher auch in der Beschreibung der Entwickler im App Store. „Es ist eine mobile App, die es Benutzern ermöglicht, Kunstwerke zu scannen und Zugang zu verschiedenen Kommentaren zu bekommen, die von Freunden, Kuratoren und den Künstlern selbst hinterlassen werden. Es verwandelt Museen und Galerien in einen Ort für Dialog und gemeinsame Erfahrungen.“

Smartify unterstützt bisher nur wenige Museen

Auch ohne Erstellung eines Nutzerkontos lässt sich Smartify nutzen – allerdings bisher nur in ausgewählten Museen und Ausstellungen. Zu diesen zählen die Räume 4 und 20 der National Portrait Gallery in London, das Cartoon Museum in London, Roy Lichtensteins „Whaam!“ in der Tate Modern in London, das Laguna Art Museum in Los Angeles sowie der Sluice Art Fair in New York. Weitere Museen sollen laut Aussage der Entwickler von Mobgen bald hinzu kommen, zudem kann der User selbst Vorschläge für neue Inhalte machen.

Hat man einen Account innerhalb der App erstellt, ist es dem Nutzer erlaubt, auch eigene Kommentare zu Kunstwerken zu hinterlassen. Darüber hinaus finden sich zu unterstützten Werken Audio- und Video-Kommentare seitens des Museums, weitere Kommentare von Smartify-Usern und beizeiten auch Aussagen der Künstler selbst. Schade, dass die App bisher nur wenige Museen unterstützt – die Idee, die dahinter steckt, ist großartig und sollte schon bald in vielen Museen, Galerien und Ausstellungen zur Anwendung kommen.

WP-Appbox: SMARTIFY - your personal digital curator (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Smartify: iPhone-App mit Augmented-Reality-Funktion erkennt Kunstwerke und listet Infos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videopause: iOS 11 mit Nachtansicht, Game Modus und Split-Screen

Shortnews: Am 05. Juni wird Apple auf der WWDC in San Jose das nächste iOS-Betriebssystem lancieren, genannt iOS 11. Die Erwartungen an das System sind wie immer hoch. Der Designer Jacek Zięba setzt nun mit einem Konzeptvideo eine erste Messlatte.

Seine Ideen reichen vom vielseits erwarteten Nachtmodus für iOS, über den iPhone-Split-Screen bis hin zum Gamemodus, bei dem Mitteilungen nicht mehr am oberen Rand angezeigt werden. Grafisch skizziert er zudem die Möglichkeit, FaceTime mit mehreren Personen zu starten und sieht auch den Ausbau der Siri-Integration in iOS vor.

Die Ideen sind durchaus gelungen und weiß insbesondere aufgrund seiner Realistik zu überzeugen. Die etwas mehr als zwei Minuten des unten eingebetteten Videos dürft ich euch auf jeden Fall nicht entgehen lassen.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Empires & Puzzles: RPG Quest“ ist ein neues Puzzle-RPG als Gratis-Download

Small Giant Games hat vor wenigen Tagen sein neues Puzzle-RPG Empires & Puzzles: RPG Quest (AppStore) für iOS veröffentlicht. Die Universal-App ist ein F2P-Titel, kann also für Spiele dieser Art typischerweise kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden.

In diesem MMORPG-Puzzle-Adventure zieht ihr mit einem Team aus mehreren Helden in den Kampf gegen den finsteren Schattenfürsten sowie andere Spieler. Im Laufe des Spieles stellt ihr ein immer mächtigeres Teal auf die Beine, dass ihr dann in die einzelnen Level des Missionsmodus sowie auch in Online-Kämpfe gegen die Teams anderer Spieler führt.
-gki24214-
Die Kämpfe selbst laufen wie ein klassisches Match-3-Puzzle ab. Durch das Kombinieren von mindestens drei gleichen Symbolen in einer Reihe oder Spalte löst ihr an Ort und Stelle Angriffe aus. Hierbei entsenden die Helden, die die gleichen Farbe wie die kombinierten Elemente haben, ihre Truppen und bekämpfen so die gegenüberstehenden Gegner.

Gewinnen, aufrüsten, weiterkämpfen

Durch Angriffe nehmen aber nicht nur die Gegner Schaden, sondern ihr ladet auch die Spezialfähigkeiten der einzelnen Team-Mitglieder auf. Diese könnt ihr dann per Tap auf ihre Icons auslösen. Schafft ihr es, das gegnerische Team bzw. die auf mehrere Wellen aufgeteilten KI-Gegner zu besiegen, bevor alle eure Helden ihre Lebensenergie verloren haben, geht ihr als Gewinner hervor. Dies bringt euch verschiedene Belohnungen ein. Mit diesen könnt ihr zum einen eure Festung auf- und ausbauen oder neue Helden gewinnen sowie vorhandene aufrüsten und hochleveln.

Letztendlich bietet Empires & Puzzles: RPG Quest (AppStore) nichts, was man nicht schon mal in anderen F2P-Titeln gesehen hätte. Dennoch ist das Spiel durchaus nicht schlecht gemacht – wenn ihr keine Probleme mit den üblichen Zwangspausen von F2P-Spielen habt sowie das Genre der Puzzle-RPGs mögt.

Der Beitrag „Empires & Puzzles: RPG Quest“ ist ein neues Puzzle-RPG als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Beleuchtete Pinzette

Gadget-Tipp: Beleuchtete Pinzette ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Sehr praktischer Helfer für kleines Geld.

Bei uns ist schon mehr als ein Splitter Opfer dieser beleuchteten Pinzette geworden.

Die LED ist sehr hell.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

KeepingYouAwake: Caffeine-Alternative hält den Mac wach

KeepingYouAwake MenubarAls würde es mit Caffeine, Theine, Coca und Amphetamine nicht schon genug macOS-Applikationen geben, die euren Mac am Einschlafen hindern, hat Marcel Dierkes mit KeepingYouAwake einen weiteren Kandidaten in den Ring geworfen. Die quelloffene Freeware KeepingYouAwake lebt in der Menüleiste eures Macs und hindert euren Rechner für eine festgelegten Zeitraum daran, in den Ruhezustand abzudriften. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13 bahnt sich langsam aber sicher seinen Weg

Dass Apple auf der unlängst angekündigten Entwicklerkonferenz WWDC Anfang Juni erneut die neuen Versionen seiner Betriebssysteme erstmals der Öffentlichkeit präsentieren und registrierte Entwickler mit ersten Vorabversionen ausstatten wird, gilt längst als ausgemachte Sache. Intern dürfte die Entwicklung von iOS 11 und Co. bereits in vollem Gange sein. Insofern ist es eigentlich nicht viel mehr als eine Randnotiz, dass Apple hinter den Kulissen auch schon die ersten Vorbereitungen für den Roll-Out trifft. So haben die Kollegen von Pike's Universum inzwischen eine Apple-URL ausfindig gemacht, die auf macOS 10.13 reagiert und bei ihrem Aufruf eine XML-Datei ausspuckt, die wohl später zur Verteilung der Beta-Seeds verwendet wird. Vielmehr lässt sich hier hinter allerdings noch nicht entdecken.

Parallel weisen die Kollegen von MacRumors darauf hin, dass die Zugriffe auf ihre Server mit Rechnern, deren Betriebssystem sich als macOS 10.13 ausgibt, in den vergangenen Monaten spürbar angestiegen sind. Beides ist allerdings zum aktuellen Zeitpunkt vor einer WWDC nicht wirklich außergewöhnlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft ist smart: Das bringt uns 2017 an neuen Gadgets

Telefonate mit dem Finger, ein Ring, der seinen Besitzer besser schlafen lässt oder ein Gadget, das Möbel zu Befehlsempfängern macht? Klingt nach Science-Fiction, ist aber möglicherweise schon bald Realität. Und zwar in Verbindung mit dem iPhone. Wir haben versucht und einen Überblick über mögliche kommende Trend-Gadgets zu verschaffen. Was gibt es bereits, was steht kurz vor der Veröffentlichung? In jedem Fall nehmen wir Sie mit auf Erkundungstour.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitsspeicher als Laufwerk nutzen: iRamDisk für Mac reduziert

Derzeit bekommen Sie im Mac App Store die Software iRamDisk von Entwickler Michaël Parrot günstiger. Die App macht aus Ihrem Arbeitsspeicher ein frei verwendbares Laufwerk, das auch im Finder angezeigt wird, und in dem Sie Daten ablegen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Twitterrific für Mac durchfinanziert und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Hinweis: Bitte fragt vor dem Kauf immer an der Kasse, ob Eure Filiale teilnimmt.

App-News

WetterOnline Pro: Dank neuer Version 2.0 bietet WetterOnline nun auch einen weltweit verfügbaren, animierten Wetterradar sowie Vorhersagen für bis zu 14 Tage an.

WetterOnline Pro WetterOnline Pro
(1765)
2,99 € (universal, 82 MB)

Twitterrific: Der langjährig bestehende Twitter-Client für iOS bekommt bald eine Mac-Version. Denn die Entwickler jetzt die Mittel für das zugehörige Kickstarter-Projekt mit dem Titel „Project Phoenix“ zusammenbekommen. Der Entwicklung steht also nichts mehr im Weg.

Twitterrific 5 for Twitter Twitterrific 5 for Twitter
(231)
Gratis (universal, 13 MB)

ZDFmediathek: Heute und morgen Abend spielen die besten europäischen Fußballclubs wieder in der Champions League. Die Mediathek-App des ZDF hat passend dazu in einem Update neue Kamera-Ansichten integriert.

ZDFmediathek ZDFmediathek
(12697)
Gratis (universal, 65 MB)

HealthFace: Version 1.1 der Fitnesstracker-App für die Watch hat das Design der Info-Anzeige mit neuen Icons, neuer Schrift und aktualisierten Bedien-Optionen grundlegend verbessert.

HealthFace HealthFace
(22)
1,99 € (iPhone, 42 MB)

Lara Croft GO: Im April wird der Rollenspiel-Puzzler von Square Enix eine große, von Steam portierte Erweiterung mit dem Titel „Mirror of Spirits“ erhalten. Freut Euch also schon mal auf neue Level.

Lara Croft GO Lara Croft GO
(1470)
1,99 € (universal, 1010 MB)

iConnectHue: Die Drittanbieter-App zur Steuerung von Philips Hue-Leuchten verbessert ihre Automationsfeatures. So können Timer jetzt nach Wunsch bei aktiven Gruppen eingeschaltet werden, Farben definiert werden und mehr – und das alles auch per Apple Watch.

iConnectHue für Philips Hue iConnectHue für Philips Hue
(325)
4,99 € (iPhone, 27 MB)

GRID Autosport: In der zweiten Jahreshälfte liefert Codemasters sein von Konsolen bekanntes Rennspiel auch als Mobil-Version für iDevices aus. Wir empfehlen bis dahin die anderen hochwertigen Games der Entwickler. Hier die Übersicht:

Colin McRae Rally Colin McRae Rally
(435)
2,99 € (universal, 784 MB)
Boom! Tanks Boom! Tanks
(566)
Gratis (universal, 458 MB)
F1 2016 F1 2016
(332)
9,99 € (universal, 2415 MB)
F1 Race Stars™ F1 Race Stars™
(1355)
Gratis (universal, 244 MB)
Dizzy - Prince of the Yolkfolk Dizzy - Prince of the Yolkfolk
(8)
1,99 € (iPhone, 24 MB)

App des Tages

ProPublica: Die gleichnamige Non-Profit-Organisation aus den USA hat sich gänzlich dem investigativen Journalismus verschrieben. Mit der dazugehörigen Gratis-App verpasst Ihr keine ihrer Enthüllungen und anderen Projekte.

ProPublica ProPublica
(12)
Gratis (universal, 12 MB)

Neue Apps

PhraseExpress: Mit einer eigenen Tastatur ausgestattet, lässt Euch diese App schneller tippen. Die dafür benötigten Textbausteine können in einer übersichtlichen Ordner-Struktur angelegt und sortiert werden. Bisher war das Programm nur für Windows erhältlich. Im Zuge des Aus für den TextWrangler eine willkommene Alternative. Zur Mac-Version geht es hier.

Booklights: Eine kleine, sehr schön gestaltete App, die Euch Highlights aus Büchern abspeichern lässt, die Ihr gerade lest. Dank Social-Media-Anbindung könnt Ihr diese dann auch direkt der Welt präsentieren.

Booklights Booklights
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 43 MB)

Stealth: In diesem Minispiel drehen sich ständig Überwachungskamera und spionieren enge Labyrinthe aus. Es ist schon eine ziemliche Herausforderung, da noch einen Weg umbemerkt zu beschreiten.

Stealth - hardcore action Stealth - hardcore action
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 186 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Sharp investiert kräftig in OLED-Produktion

Apple iPhone 8: Sharp investiert kräftig in OLED-Produktion auf apfeleimer.de

Bereits vor über einem Monat wurde berichtet, dass Sharp eine große Summe für die OLED-Produktion aufwenden will. Dies hat sich nun indirekt bestätigt, das Unternehmen, das mittlerweile zu Foxconn gehört, könnte eine entsprechende Ankündigung  in Kürze veröffentlichen.

Apple iPhone 8: Sharp investiert rund 878 Millionen USD

Quellen aus dem Sharp-Umfeld bestätigt schon jetzt, dass das japanische Unternehmen viel Geld in die OLED-Produktion investieren wird. Dies ist natürlich nicht ganz zufällig, sondern soll stark mit dem Apple iPhone 8 zusammenhängen. Bei diesem will Apple erstmals auf ein OLED-Display setzen, Sharp könnte hier als wichtiger Zulieferer fungieren.

Damit das Apple iPhone 8 auch genügend OLED-Displays für die Produktion sieht, soll Sharp rund 878 Millionen US-Dollar investieren. Dieses Investment zielt darauf ab, dass die OLED-Produktion ausgeweitet wird, um Apple eine größere Anzahl OLED-Panels für das iPhone 8 verfügbar machen zu können.

Investment übersteigt erste Ankündigung deutlich

Interessant ist hierbei, dass die nun wohl investierte Summe eine Ankündigung aus dem September 2016 deutlich übersteigt. Damals ließ Sharp wissen, dass rund 568 Millionen US-Dollar in die OLED-Produktion fließen sollen. Dieser Wert wird wohl um über 50 Prozent überschritten, dem Apple iPhone 8 sei Dank. Neben Sharp sollen auch LG Display, Samsung und Japan Display als OLED-Zulieferer für das iPhone 8 im Gespräch sein.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Sharp investiert kräftig in OLED-Produktion erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 7.3.17

Dienstprogramme

WP-Appbox: One Cloud Backup (19,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: LogTen Pro X: The Pilot Logbook (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SPLnFFT Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VPN???? (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sleep Expert (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: uTime (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AppGenome - create desktop app from any Website! (7,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: LogTen Pro X: The Pilot Logbook (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DiskKeeper Advanced Cleaner (7,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: DiskKeeper - Free Disk Space, Uninstall Apps (9,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Helm - Hosts file manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Vault 101 - password protect files and folders (29,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: DiskKeeper Pro: advanced Cleaner & Uninstaller (19,99 €, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: ARCSOFT™ – Web Builder & Design (6,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: goPanel LITE - Linux Web Server Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Spotica Menu (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Quick guide for Five Nights at Freddy's 4,3 2 & 1 (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Zoho Writer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Stack (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: sleeper (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Steward - Persönliche Datenbank Kostenloses (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: NordVPN - Best VPN for Internet Security via IKEv2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: GreenChess (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Eat'em All : Bite the Fruit or get Bitten! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lost Lands: Mahjong (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Standard Snake (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: The Great Fusion (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: YePP sibi analyst (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Smartcast for Samsung TV (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Moffice AutoSync (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Harvest (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13 lässt sich blicken

macOS 10.13 lässt sich blicken

Apple hat erstmals öffentlich auf macOS 10.13 verwiesen – in einer Mac-App-Store-URL. Die nächste Version des Mac-Betriebssystem ist seit längerem im internen Test.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13: Erste zarte Hinweise aufgetaucht

Das nächste große macOS Update wird Apple vermutlich im Juni dieses Jahres zur Worldwide Developers Conference vorstellen und gleichzeitig eine erste Beta Version veröffentlichen. Nun gibt es die erste zarten Hinweise.

macOS 10.13: Link + Serverlogs

Im letzten Jahr hat Apple das Mac-Betriebssysten von OS X zu macOS umbenannt und macOS 10.12 veröffentlicht. Auch dieses Jahr wird Apple wieder eine neue macOS Version veröffentlichen. Falls ihr gedacht habt, dass neben iOS 11 möglicherweise macOS 11 erscheint, so müssen wir euch enttäusch. Wie es scheint, wird das kommende Mac-Betrrebssystem auf den Namen macOS 10.13 hören. Welchen Beinamen das System erhalten wird, ist bislang nicht bekannt.

Hier eine Liste von möglichen Namen, die Apple registriert, bislang jedoch noch nicht genutzt hat: Redwood, Mammoth, California, Big Sur, Pacific, Diablo, Miramar, Rincon, Redtail, Condor, Grizzly, Farallon, Tiburon, Monterey, Skyline, Shasta, Mojave, Sequoia, Ventura und Sonoma. Was folgt auf macOS Sierra?

Währenddessen hat Pike´s Universum einen interessanten Link ausfindig gemacht. Dieser enthält unter anderem den Textbaustein „Index-10.13.seed“. Es handelt sich dabei um eine CatalogURL im Mac App Store für Entwickler-Beta-Versionen. Augenscheinlich nimmt Apple im Hinblick auf die bevorstehende WWDC 2017 vom 05. Bis 09. Juni in San Jose erste Vorbereitungsmaßnahmen vor.

Einen weiteren Hinweis auf macOS 10.13 bieten die Kollegen von Macrumors. Diese haben ihren Serverstatistiken Zugriffe von macOS 10.13 entnommen. In den letzten Wochen wurden diese verstärkt verzeichnet. Bevor Apple eine erste Beta für Entwickler freigibt, wird ein neues macOS intern sowie in freier Wildbahn getestet. So kam es bereits in den letzten Jahren vor, dass Zugriffe von unveröffentlichten Betriebssystemen auf öffentlichen registriert wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netgear Arlo Sicherheits-Kamerasystem heute günstig im Amazon Tagesangebot

Die Überwachung des Eigenheims per Smartphone und Tablet ist in der heutigen Zeit schon nicht mehr als etwas Besonderes zu bezeichnen. Hat man bisher noch nicht das richtige Produkt hierfür gefunden oder sich von den Preisen für solche Systeme abschrecken lassen, könnte heute der passende Tag gekommen sein. Der Internethändler Amazon bietet nur heute nämlich das Kamerasystem Netgear Arlo im Rahmen seiner Tagesangebote zum reduzierten Sonderpreis an. Dabei kann man das Arlo Kamera Sicherheitssystem, bestehend aus vier Kameras und der zugehörigen Bridge, zum Preis von lediglich € 459,99 statt der regulär geforderten € 579,99 erwerben.

Bei dem System handelt es sich nach Amazon-Angaben um den Beststeller in diesem Segment. Die durchschnittliche Bewertung von vier Sternen bei knapp 1.000 abgegebenen Bewertungen kann sich ebenfalls durchaus sehen lassen. Die wasserfesten Kameras des Arlo-Systems können sowohl innen als auch außen eingesetzt werden, verbinden sich mit der zugehörigen Bridge per WLAN und verfügen über einen Bewegungssensor, der die Aufnahme bei entsprechenden Aktivitäten startet. Diese wird auf den Onlineservern von Netgear kostenlos gespeichert, wobei man Zugriff auf die jeweils letzten sieben Tage hat. Aufgezeichnet wird in einer Qualität von 720p. Selbstverständlich kann über einen Browser oder die zugehörige App (kostenlos im AppStore) auch jederzeit auf den Livestream der Kameras zugegriffen werden.

Das Netgear Arlo Sicherheitskamerasystem kann nur heute über den folgenden Link im Amazon-Tagesangebot zum Sonderpreis von nur € 459,99 über den folgenden Link erworben werden: Netgear Arlo Kamera Sicherheitssystem



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wikileaks: Neue Dokumente zeigen CIA-Waffenarsenal gegen iPhone und iPad

Ios Exploits 500Unter dem Arbeitstitel „Vault 7“ hat das Whistleblower-Portal Wikileaks heute knapp 9000 teils geheime Dokumente veröffentlicht, die aus dem „Center for Cyber Intelligence“ des amerikanischen Auslandsgeheimdienstes CIA (Central Intelligence Agency) stammen sollen und bis ins Jahr 2016 reichen. PDF-Dateien dokumentieren Verwundbarkeit der iOS-Betriebssysteme Die jetzt freigegebenen Dokumente – nach Angaben von Wikileaks handelt es sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: iPhone-6-Comeback auch in Indien; Rabatt auf Super PhotoCut Pro; Sicherheitslücken in Western-Digital-NAS

iPhone-6-Comeback auch in Indien - nach China und Taiwan (mehr dazu hier) führt Apple das ältere Smartphone auch in Indien erneut ein, mit 32 GB Speicherplatz und preislich deutlich unterhalb eines iPhone 6s.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 07. März (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:28

    Neue Level für „Love You To Bits“ in Kürze

    Das tolle Puzzle-Adventure Love You To Bits (AppStore) soll noch diesen Monat neue Level erhalten. Außerdem ist eine Android-Version des hier vorgestellten iOS-Spieles in Arbeit.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:20

    „Golf Zero“ erscheint kommende Woche

    Golf Zero von Colin Lane und Brad Erkkila wird am 14. März im AppStore erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:32

    Capcom revivalt Klassiker für iOS

    Capcom will in den kommenden Monaten einige Spiele-Klassiker neu für iOS auflegen. Ihr könnt euch auf diese Neuauflagen freuen: 1942 Mobile, Ghosts ‚N Goblins Mobile, Ghouls ‚N Ghosts Mobile und Wolf of the Battlefield: Commando Mobile.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:15

    „Aftershock – Tactical Card Combat“ erscheint Donnerstag

    Der Card-Battler Aftershock – Tactical Card Combat (AppStore) wird am Spiele-Donnerstag dieser Woche im AppStore erscheinen. Wir stellen euch das Spiel dann genauer vor.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 07. März (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9squared: Gratis-Puzzle mit Tetris-Elementen und vielen Farben neu für iPhone und iPad

Eines der vielen neuen Spiele im App Store hört auf den Namen 9squared. Wir möchten euch das Game genauer vorstellen.

9squared

Ihr könnt euch für einfache Puzzle-Spiele begeistern? Dann solltet ihr jetzt einen Blick auf das neue 9squared (App Store-Link) werfen, das kostenlos aus dem App Store geladen werden kann. Der Download ist 76,5 MB groß und funktioniert gleichermaßen auf iPhone und iPad.

9squared erinnert an ein klassisches Puzzle-Spiel, beinhaltet aber auch Elemente aus dem bekannten Spiel Tetris. Wenn ihr euch dann noch um Farben kümmert, seid ihr in 9squared genau richtig. Auf einem 9×9 großen Spielfeld müsst ihr Tetris-artige Spielsteine so platzieren, dass volle Reihen und Spalten gebildet werden. In einem anfänglichen, englischsprachigen Tutorial, werden die Regeln ebenfalls kurz vorgestellt.

Bei der ersten Partie kann man die Farben vorerst ignorieren und sich mit den Regeln vertraut machen. Am untern Displayrand müssen drei Spielsteine auf das Feld gezogen werden. Leider lassen sich diese nicht drehen – das erschwert das Gameplay. Sobald eine Reihe oder eine Spalte komplett aufgefüllt ist, die Farbe spielt keine Rolle, wird diese vom Feld gelöscht und macht Platz für neue Spielsteine.

9squared kann komplett kostenfrei gespielt werden

Um dann komplett ins Spiel einzutauchen, sollet ihr euch das Spielfeld und die farbigen Steine genauer ansehen. Setzt man nämlich Steine der gleichen Farbe auf die entsprechend gleichfarbigen Felder, erzeugt man goldene Steine, die deutlich mehr Punkte und einen höhere Multiplikator bei einem Match bringen. Insgesamt könnt ihr so auch 29 goldene Spielsteine freischalten, mit denen es einfacher wird, entsprechende Kombinationen auszulösen.

Eine Partie ist natürlich dann beendet, wenn keine Kombinationen mehr möglich sind. Die Finanzierung von 9squared erfolgt durch Werbung, die für 1,99 Euro deaktiviert werden kann. Solltet auch ihr Puzzle-Spiele und Tetris mögen, ist 9squared sicherlich der richtige Download für euch.

WP-Appbox: 9squared (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel 9squared: Gratis-Puzzle mit Tetris-Elementen und vielen Farben neu für iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für das iPhone 8? Apple-Patent beschreibt Technologie zur Gesichtserkennung

Wie immer wenn es um Patente aus Cupertino geht, weise ich gerne darauf hin, dass diese nicht zwangsläufig in einem veröffentlichten Produkt enden müssen und in der großen Mehrzahl einfach nur der Sicherung von geistigem Eigentum dienen. Mit Blick auf die aktuell kursierenden Gerüchte rund um das iPhone 8 passt das aktuell vom US-amerikanischen Patentamt Apple zugesprochene Patent allerdings zu gut, um es unebachtet zu lassen. Angeblich soll das Jubiläums-iPhone ja über eine spezielle Kameraoptik verfügen, welche in der Lage ist, Objekte auch in ihrer Tiefe und damit quasi in 3D zu erfassen. Sollte dem so sein, könnte das in dem angesprochenen Patent beschriebene Konzept tatsächlich Wirklichkeit werden.

Darin beschreibt Apple, eine Methode, wie Gesichter über eine solche Kamera erkannt und analysiert werden können. Über die Tiefenerkennung wäre es der Kamera möglich, Gesichter mit unterschiedlicher Nähe zur Linse in einem Livebild zu erkennen. Zur Auswertung und zur Fehlerreduzierung werden dabei diese Tiefeninformationen mit den bereits implementierten Algorithmen zur Gesichtserkennung in Fotos gepaart. Dabei kommen Infrarot-Technologien zum Einsatz, die ursprünglich von dem von Apple im Jahr 2013 übernommenen israelischen Unternehmen PrimeSense patentiert wurden. Während auf diese Weise Gesichter zwar erkannt werden können, beschreibt das Patent jedoch keine Möglichkeit, diese voneinander zu unterscheiden. (via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wikileaks: CIA hat Hacker-Tools für iOS angeblich „verloren“

Angeblich sollen andere Organisationen Hacker-Tools der CIA besitzen.

Für viele iPhone-User klingt das nach einer bedrohlichen Nachricht: Wikileaks hat angebliche Geheimdokumente der CIA publiziert. Diese besagen, dass die Spionage-Organisation eine spezielle Einheit zur Entwicklung von iOS-Hacks gegründet hat.

Sie habe die spezifische Aufgabe, sogenannte „zero-day exploits“ zu entwickeln. Das sind Hacking-Methoden, die noch am Tag, an dem eine Sicherheitslücke für ein bestimmtes System bekannt wird, diese ausnutzen.

Die Spezialeinheit soll viele derartige Hacks entwickelt haben, auch in Form von Malware, um an Informationen von iPhones und iPads zu kommen.

CIA hat iOS Hacking-Tools „verloren“

Delikat an den neuen Leaks ist aber der Zusatz, dass die CIA die Kontrolle über diese entwickelten Hacking-Tools „verloren“ habe. Es ist nicht ganz klar, ob das bedeutet, dass sie gestohlen wurden, allerdings: Wenn jemand diesen Satz an Hacking-Code hat, besitzt er die Spionagekraft der CIA für iOS-Geräte.

Existenz solcher Malware noch nicht bestätigt

Derzeit scheint es nicht einmal sicher zu sein, ob es iOS-Malware überhaupt gibt. Ein Ex-Hacker sagt in einem Tweet an 9to5Mac – nur zehn Minuten nach der Publikation ihres Berichts über die CIA-Dokumente –, dass er für seinen Teil keine dahingehende Informationen habe.

Ob die Dokumente als hundertprozentig echt sind, ist derzeit also noch nicht geklärt. Der Hacker kündigte aber auch an, sich des Themas verstärkt anzunehmen – was definitiv für eine gewisse Brisanz spricht.

Update, 19:10 Uhr: Edward Snowden hat sich auf Twitter zu den Leaks geäußert. Mit seiner Fachkenntnis hat er bestimmte Elemente der Dokumente auf Authentizität überprüft und kommt zu dem Schluss: Wikileaks könnte einen großen Fund gemacht haben. Die Scans erscheinen echt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FLAC MP3 Converter- FLAC-Dateien zu MP3 umwandeln

Diese Freeware FLAC MP3 Converter kann FLAC in MP4 umwandeln. Dabei bietet der FLAC to MP3 Converter hohe Geschwindigkeit und Qualität. Die App kann auch TS, MTS, M2TS, TRP, TP, WMV, ASF, MKV, AVI, FLV, SWF und F4V in MP4, MOV, M4V, MP3 un MP2 konvertieren. Mit der Freeware können Sie Audio-Dateien auf iPhone 6/6 plus/5s/5c/5/4s, iPad Air 2/mini 3/mini 2/mini/4, das neue iPad, iPod nano 7, iPod touch 5, iPod Classic und so weiter frei genießen.

Hauptfunktionen:
1. FLAC, FLV, MKV, AVI und WMV in MP3 umwandeln
Der leistungsstarke FLAC to MP3 Converter kann FLAC in MP3 konvertieren, die beliebteste Audioformat. Sie können auch Audio aus Video extrahieren und die Audio-Datei in ein beliebiges Format umwandeln.

2. Videos in MP4/MOV/M4V konvertieren
Die Freeware hilft Ihnen dabei, TS, MTS, M2TS, TRP, TP, WMV, ASF, MKV, AVI, FLV, SWF und F4V in MP4, MOV, M4V und Audioformate wie MP3, MP2, WMA, AC3, AIFF, ALAC, WAV, M4A, OGG zu konvertieren.

3. Tragbare Geräte wie iPhone/iPad/iPod unterstützen
Mit dem FLAC MP3 Converter kann man die konvertierten Videos und Audios auf den tragbaren Geräten wie iPhone 6/6 plus/5s/5c/5/4s, iPad Air 2/mini 3/mini 2/mini/4, iPod touch und anderen Players abspielen. 

4. Batch-Konvertierung und einfach zu bedienen
Der beste FLAC to MP3 Converter ermöglicht Ihnen, meherere Video/Audio-Dateien in verschiedene Formate gleichzeitig umzuwandeln. Er kann mithilfe der Beschleunigungstechnik den ganzen Prozess in sehr kurzer Zeit erledigen.

WP-Appbox: FLAC MP3 Converter- FLAC-Dateien zu MP3 umwandeln (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Politiker: Amerikaner müssen sich zwischen iPhone und Krankenversicherung entscheiden

Jason Chaffetz CNN

Ein Mitglied des US-Repräsentantenhauses hat die geplanten Änderungen am Krankenversicherungssystem verteidigt. Amerikaner müssten sich eben entscheiden – zwischen einem neuen iPhone und der Krankenversicherung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das wäre ein schicker neuer Mac Pro 2

[​IMG]

Wie wir alle wissen, hat Apple seit 2013 kein Update für den Mac Pro herausgebracht. Professionelle Anwender müssen also immer noch auf einer über drei Jahre alten Hardware arbeiten, die Apple auch immer noch zum vollen Preis verkauft. Wie schön wäre ein neuer Mac Pro. Das hat sich auch Pascal Eggert gedacht und seinen eigenen Entwurf entwickelt.

Dass die Mac Pro Hardware völlig veraltet ist, wird...

Das wäre ein schicker neuer Mac Pro 2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ghost Recon: Wildlands – Companion App hilft beim Ressourcen sammeln

Ghost Recon Wildlands Companion AppGhost Recon: Wildlands schickt euch als verdeckte Spezialeinheit nach Bolivien um das dort herrschende Santa Blance Drogenkartell auszuheben. Der heute für Windows, Playstation 4 und Xbox One erschienene Taktik Shooter entlässt euch mit bis zu drei Mitstreitern in eine riesige, offene Spielwelt, die mit hunderten Storymissionen, kleineren Nebenaufträgen und Sammelaufgaben gespickt ist. Nebenher erbeutet ihr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausfall: Viele Microsoft-Dienste aktuell nicht erreichbar

Die Dienste von Microsoft sind zurzeit nur eingeschränkt nutzbar. Die Störung besteht seit etwa 14:30 und die Ursachen sind noch unbekannt. Seit etwa 14:30 können viele Nutzer nicht mehr oder nur noch eingeschränkt auf ihr Microsoft-Konto zugreifen: Betroffen sind der E-Mail-Dienst Outlook.com, der Login von Xbox Live sowie auf live.com und auch Office365. Smartphones beklagen (...). Weiterlesen!

The post Ausfall: Viele Microsoft-Dienste aktuell nicht erreichbar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox 52 ist da: Unterstützung für Java und Silverlight eingestellt

Mozilla hat den Web-Browser Firefox heute in der Version 52 (82 MB, Deutsch) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Neue „Live Location“-Ansicht, Speichernutzung verwalten

SpeichernutzungBei der Facebook-Tochter WhatsApp passiert momentan Einiges. Wie der auf Beta-Versionen spezialisierte Twitter-Kanal – den zahlreichen Wasserzeichen nach zu urteilen, ein hart umkämpfter Markt – @WABetaInfo berichtet, testet der Kurznachrichtendienst derzeit eine neue „Live Location“-Ansicht. Version 2.17.10.267 der WhatsApp-Applikation soll demnach über einen „Live Location“-Bereich verfügen, der das schnelle Teilen der eigenen Geoposition ermöglichen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay in Kürze in Italien

Apple Pay startet in Kürze in Italien. Apple hat am heutigen Tag bestätigt, dass der Hersteller aus Cupertino in Kürze seinen mobilen Bezahldienst auch in Italien einführen wird.

Apple Pay in Kürze in Italien

In den letzten Wochen kommt wieder ein wenig Bewegung in Apple Pay. Vor ein paar Jahren gestartet, ist Apple Pay mittlerweile in 14 Ländern verfügbar. Erst heute morgen startete Apple Pay in Irland, auch Apple Pay in Taiwan ist in der Pipeline und nun wird bekannt, dass Apple Pay in Kürze auch in Italien starten wird.

In Italien kooperiert Apple mit den Banken Boon, Carrefour Banca sowie UniCredit und den Kreditkarten VISA und Mastercard. Händler, bei denen Apple Pay in Italien nutzbar ist, hat Apple auf der italienischen Apple Pay Webseite noch nicht bekannt gegeben.

Ende letzten Monats hatte Apple Support Dokumente für Italien und Deutschland angepasst, nun wird der Italien-Start angekündigt. Dies macht uns Hoffnung, dass Apple Pay in den kommenden Wochen bzw. Monaten auch bei uns in Deutschland starten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Hinweise auf macOS 10.13 bei Apple aufgetaucht

Es sind erste Hinweise zu macOS 10.13 direkt bei Apple aufgetaucht.

Auf den Servern des Mac App Stores hat das Blog PikesUniversum einen Link ausfindig gemacht, der eindeutig für macOS 10.13 gemacht ist. Dahinter steht jedoch aktuell nichts, mit den sich etwas anfangen ließe. Der Link lautet:

https://swscan.apple.com/content/catalogs/others/index-10.13seed.merged-1.sucatalog.gz

Hinweise auf macOS 10.13 auf Apple-Servern

Wird die Seite aufgerufen, öffnet sich nur ein XML-File, welches auf diverse Sprach-Ressourcen verweist. Auf Logs der MacRumors-Server sind ebenfalls schon seit ein paar Monaten regelmäßige Besuche von macOS-10.13-Geräten verzeichnet.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„GRID Autosport“ kommt in diesem Frühling für iOS

„GRID Autosport“ kommt in diesem Frühling für iOS

Tolle Neuigkeiten für alle Fans von Rennspielen für iPhone und iPad. Feral Interactive hat soeben via Twitter angekündigt, dass GRID Autosport für iOS erscheinen wird.

Die Renn-Simulation bringt die preisgekrönte Rennserie von PC und Konsolen auf unsere iPhones und iPads. Die iOS-Version bietet den kompletten Umfang des Spieles mit über 100 Strecken an 22 verschiedenen Schauplätzen im Hosentaschen-Format. Platz nehmen könnt ihr in über 80 modernem und klassischem Rennwagen und mit ihnen in verscheidenen Modi über die Pisten heizen.

Und das Beste an der ganzen Sache: GRID Autosport wird kein F2P-Titel, sondern kostet einmalig 9,99€. MFi-Controller werden ebenfalls unterstützt. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden und berichten, sobald GRID Autosport für iOS im AppStore erhältlich sein wird. Aktuell wissen wir leider noch keinen genauen Zeitpunkt außer Frühling 2017. Es kann also nicht mehr lang dauern…

Der Beitrag „GRID Autosport“ kommt in diesem Frühling für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sportwagen mit Apple CarPlay: 2 neue Modelle angekündigt

Das allererste Auto, welches Apple CarPlay eingebaut hatte, war ein Sportwagen: Der Ferrari FF enthielt das System zur hürdenfreien Verbindung eines iPhones mit dem Bordsystem sogar serienmäßig. Inzwischen haben fast alle großen Autohersteller Neuwagen mit einer CarPlay-Option vorgestellt. 2018 Porsche 911 GT3 Porsche Der Reigen der kompatiblen Sportwagen wird in diesem Jahr noch deutlic...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schneller surfen: Puffin Browser Pro für iOS im Angebot

Anbieter CloudMosa hat derzeit die Pro-Version seines iOS-Browsers Puffin im App Store reduziert. Das Besondere an dem Browser sind neben diversen Cloud-Algorithmen zur Datenreduktion vor allem die Unterstützung von Flash-Inhalten auf dem iPhone und iPad, sowie ein virtuelles Gamepad, das bei Bedarf bei Online-Games genutzt werden kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GRID Autosport: Hochklassiges Rennspiel erscheint für iPhone & iPad

Rennsportfreunde aufgepasst: Bereits in Kürze soll mit GRID Autosport ein umfangreiches Rennspiel im App Store erscheinen.

GRID Autosport Mac

In der Spiele-Szene hat sich Codemasters mit der GRID-Reihe bereits einen Namen gemacht. Das vor knapp drei Jahren veröffentlicht GRID Autosport, das im Test der Gaming-Experten immerhin die Wertung “sehr gut” mit 81 Punkten erhalten hat, wird in diesem Frühling für iPhone und iPad erscheinen. Die Umsetzung erfolgt dabei von Feral Interactive, die das Spiel bereits in den Mac App Store (siehe Screenshot) gebracht haben.

“Diese verführerische Mischung aus realistischem Handling und benzinhaltiger Phantasie lädt dich zu vielfältigen Wettkämpfen ein. Vom geheiligten Asphalt des Indianapolis Motor Speedway bis zu den spektakulären Innenstadtstraßen von Barcelona, Paris und San Francisco – hier warten die Rennen mit den schnellsten Motoren, den zähsten Gegnern und den engsten Strecken auf dich”, heißt es in der Beschreibung des Spiels.

GRID Autosport erscheint als Premium-Spiel im App Store

Laut uns vorliegenden Informationen wird die iOS-Version alle Spielinhalte inklusive der bisher veröffentlichten Add-Ons enthalten. So kommt GRID Autosport auf iPhone und iPad auf 80 hochgezüchtete Rennwagen und auf über 100 Streckenvarianten in 22 verschiedenen Umgebungen, darunter auch echte Rennstrecken wie der Hockenheimring. Gefahren wird unter anderem mit einem McLaren 12C GT3, einem Audi RS 5 oder auch einem Formel-3-Boliden von Dallara.

“GRID Autosport für iOS wird eine Neigungs- und Touch-Steuerung bieten und das komplette Erlebnis des Desktop-Spiels auf iPhone und iPad bringen”, heißt es von der Entwickler-Firma Feral Interactive.

Die beste Nachricht kommt aber zum Schluss: GRID Autosport wird als Premium-Spiel im App Store veröffentlicht und soll 9,99 Euro kosten. Weitere In-App-Käufe wird es vermutlich nicht geben – sobald wir näheres rund um das Rennspiel erfahren, melden wir uns bei euch.

Der Artikel GRID Autosport: Hochklassiges Rennspiel erscheint für iPhone & iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Myths of Orion: Licht aus dem Norden

Entdecke drei mächtige Bücher und bringe Frieden und Wohlstand zurück in das Reich Orion!
Die Welt steht vor dem Untergang, als die Schergen eines teuflischen Zauberers alles daransetzen, die Bücher des Wissens, der Gesetze und der Magie zu ihrem Herrn zu bringen. Hilf der jungen Zauberin Meredith dabei, diese wichtigen Bücher wiederzuerlangen und die Diebe aufzuhalten, ehe dieses ruchlose Genie das Reich Orion vernichtet! Nutze deine scharfen Augen, dein reines Herz und deinen Verstand, um Magie zu sammeln, Wimmelbildobjekte zu suchen und knifflige Rätsel und Aufgaben zu lösen!

TESTE DAS SPIEL KOSTENLOS UND SCHALTE SPÄTER DAS GANZE ABENTEUER IM SPIEL FREI! 

● Erforsche über 70 beeindruckende Szenen in vier Kapiteln
● Bewältige 20 herausfordernde Minispiele
● Triff 11 unvergessliche Charaktere
● Genieße wunderschöne HD-Grafik und Full-Motion-Video
● Vier Schwierigkeitsstufen: individuell, Anfänger, Abenteuer, Herausforderung
● Unterstützt Game Center
____________________________ 

Spiel verfügbar in: Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, brasilianisches Portugiesisch, Russisch, Koreanisch, Chinesisch, Japanisch, Chinesisch (traditionell)

WP-Appbox: Myths of Orion: Licht aus dem Norden (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elements Lab 3.1.4 - $19.99



Elements Lab (was Elements for iWork) is a collection of high-quality images for illustrating your slideshows, invitations, posters, newsletters, ebooks, or practically any kind of content. The images range from funky icons and stylish badges to myriad variations on such universal symbols as arrows and question marks.

The collection contains hundreds of doodles, icons, badges, ribbons, and clipart pieces. All images include transparent backgrounds that allow placing them on various colors and patterns. The PNG format lets you to adjust brightness, tint, and other image parameters. In addition, the high image resolution is suitable for printing. The set was designed for Apple’s Pages and Keynote, but you can also use the images in Numbers or iBooks Author.

Using Elements Lab is really trouble-free. All you need to do is download the app, drag the images to your selected location, and copy-paste them onto your documents.



Version 3.1.4:
  • 30 new Logos
  • Minor bug fixes and performance improvements


  • OS X 10.11 or later
  • Pages 5.0 and Keynote 6.0 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.13: Indizien auf Namensgebung des Sierra-Nachfolgers

Shortnews: Auch wenn Apple in der iOS-Reihe am Sommer wahrscheinlich auf die 11 springen wird, könnte es sein, dass zumindest macOS bei der 10 bleibt. Diese Indizien sind jetzt im Mac App Store aufgetaucht.

Der Link, den der Pikeralpha-Blog nun entdeckt hat, enthält den Bestandteil „index-10.13seed“. Es handelt sich dabei und eine Datei, die von den Softwareaktualisierungen des Mac App Stores abgefragt wird. Offenbar ist der Store schon auf die bevorstehende Beta-Phase ausgerichtet.

Noch ist unklar, welchen Beinamen der Nachfolger von Sierra bekommen wird. Die Software wird aller Voraussicht nach auf der diesjährigen WWDC präsentiert. Diese findet vom 5.-9. Juni in San Jose statt. Ab Herbst ist dann mit der Freigabe für alle Nutzer zu rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute sparst Du 15 Euro beim Download der Videobearbeitungssoftware Vizzywig für iPhone und iPad

Vizzywig IconHeute ist die Videobearbeitungssoftware Vizzywig – Video Editor Movie Maker and Multi Camera Film Edit Effects Slideshow Music Editing Credits App kostenlos für iPhone, iPod Touch und iPad.

Die App erlaubt nicht nur eine komplette Nachbearbeitung Deiner Videoclips, sie stellt auch schon bei der Aufnahme der Clips diverse Werkzeuge zur Verfügung. Das wirklich Besondere ist aber, dass man über WLAN bis zu 16 iOS-Geräte miteinander verknüpfen und so wie ein Regisseur verschiedene Kamerapositionen und Einstellungen  kombinieren könnte. Klar, dass dafür auf allen Geräten die App installiert sein muss. Und klar ist auch, dass die wenigsten von uns das jemals probieren können.

Die 2014 erschienene App kostete in den letzten Jahren 26,99 Euro, jetzt liegt der Preis regulär noch immer bei 15 Euro – da kann man sich schon vorstellen, dass diese App nur von denen geladen wird, die wirklich Videos professioneller erstellen wollen, als dies mit den Kamera-Eigenschaften und Einstellmöglichkeiten der Standard-Kamera-App möglich ist.

Kann ein so hoher Preis überhaupt gerechtfertigt sein? Ja, ich denke schon. Die Liste der Leistungen und Funktionen von Vizzywig macht schon deutlich, dass man sich hier ein Videostudio auf sein Gerät holt, welches auch höchsten Ansprüchen genügen kann. Video-Stabilisierung, 1280 x 720 Auflösung, Bildraten von 24, 25 und 30 Bildern pro Sekunde, drei Auflösungen für den Upload und so vieles mehr machen die dabei recht kleine App tatsächlich zu einem sehr umfassenden Tool für jeden, der mit seinem iOS-Gerät auch Videos erstellt.

Klar, dass neuere Geräte mit schnelleren Prozessoren mit der App besser arbeiten können, so empfehle ich die Nutzung ab iPhone 4S, iPad 2 (da wurde ja auch erst die Kamera im iPad integriert) und iPod Touch ab der fünften Generation.

Insofern: Schnell runterladen, bevor der Preis wieder steigt. Schaut Euch mal das eingebettete Video an – das läuft zwar 51 Minuten, aber so bekommt Ihr einen sehr guten Eindruck von der Funktionsvielfalt von Vizzywig. Das Videointerview ist in englischer Sprache und ziemlich amerikanisch euphorisch.

Falls Ihr eine besonders hohe Auflösung braucht und ein ganz aktuelles Gerät habt, könnt Ihr Euch zum Preis von „nur“ 99,99 Euro Vizzywig 2017 runterladen, diese noch neue App kann dann auch 4K und schafft 3264×2448 Pixels pro Bild. Nach der Lektüre der ersten Erfahrungsberichte würde ich diese App aber noch etwas reifen lassen.

Vizzywig läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3. Die App braucht 51 MB Speicherplatz und ist in englischer Sprache. Der Normalpreis beträgt 14,99 Euro.

Auch wenn die Bedienung von Vizzywig recht einfach ist, sollte man sich schon etwas mit den Möglichkeiten beschäftigen, denn sonst nutzt man nur einen kleinen Teil der vorhanden Funktionen.

Auch wenn die Bedienung von Vizzywig recht einfach ist, sollte man sich schon etwas mit den Möglichkeiten beschäftigen, denn sonst nutzt man nur einen kleinen Teil der vorhanden Funktionen.

Die Bearbeitung während der Aufnahme ist eine Eigenschaft der App, die derzeit noch seinesgleichen sucht - das gilt auch für das Zusammenschließen von bis zu 16 Kameras in einem WLAN Netz.

Die Bearbeitung während der Aufnahme ist eine Eigenschaft der App, die derzeit noch seinesgleichen sucht – das gilt auch für das Zusammenschließen von bis zu 16 Kameras in einem WLAN Netz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Neue Standortfreigabe und mehr in Planung

WhatsApp plant einige Neuerungen für Nutzer, wir fassen die wichtigsten Entdeckungen zusammen.

„In den nächsten Tagen“ dürfte zunächst ein Update kommen, dass sich in erster Linie um Fehlerbehebungen dreht. Zudem hat WABetaInfo in den Code-Tiefen der Beta noch mehr ausgegraben:

In der Beta für die iOS-Version 2.17.10.267 von WhatsApp ist die neuartige Standortfreigabe versteckt. Es sollte also nicht mehr allzu lang dauern, bis Ihr Euren Freunden im Chat den aktuellen Aufenthaltsort – dauerhaft bzw. für eine bestimmte Zeitspanne – zukommen lassen könnt. Das Ganze nennt sich „Live Location“.

Aktuell kann über die Einstellungen bereits der Standort einmalig gesendet werden: „Eigenen Standort senden“, heißt es das derzeit in der App. „Live Location“ soll dann für die Dauer des Aufenthalts ermöglichen, Euren Ort permanent zu senden. Vergleichbar ist das Ganze dann zum Beispiel mit der Apple-App „Meine Freunde suchen“.

Hier ein Screenshot von WABetaInfo:

In Version 2.10.17 aufwärts gibt es noch eine kleine, aber interessante Änderung: Nach der umstrittenen Einführung der neuen Status-Version soll ja wie berichtet der alte Status als „Tagline“ zurückkehren. Hier plant WhatsApp offenbar die Umbenennung in „My About“ („Über mich“).

Zudem offenbar angedacht: Neue Icons für neue Gruppen und neue Kontakte sowie Design-Änderungen bei Gruppenfotos. Wir sind gespannt…

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bleibt bei der 10: Doch kein macOS 11 zum Start von iOS 11?

Apple SeedOb schon die Zeit gekommen sein sollte die Wetteinsätze auszuzahlen, müsst ihr im Freundeskreis festlegen. So wie es aussieht verzichtet Apple in diesem Jahr jedoch darauf, die Betriebssystem-Versionen von iOS und macOS (zumindest numerisch) zu vereinheitlichen. Anstatt macOS 10.12 in diesem Herbst von macOS 11 beerben zu lassen und damit auf die gleiche Versionsnummer wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arktis iPhone Tipps: Cursor setzen per 3D Touch

Mit 3D Touch wird das Setzen des Cursors so einfach wie nie zuvor. Statt mit einem Finger über die beiden winzigen Auswahlelemente ein Wort oder eine ganze Textpassage zu markieren, können Sie einfach 3D Touch nutzen und sparen sich eine Menge Zeit und Nerven. Um 3D Touch zum setzen des Cursors zu nutzen, müssen Sie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: OLED-Display angeblich erst 2019 in allen Modellen

iPhone 7

Bis in sämtlichen neuen iPhones ein OLED-Bildschirm steckt, müssen sich Nutzer einem Bericht zufolge noch lange gedulden. Vorerst werde nur das teure "iPhone 8" auf ein 5,8"-OLED-Display setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS-Update soll Missbrauch von Notrufnummern verhindern

Apple schließt mit dem kommenden Betriebssystemupdate iOS 10.3 eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die vor einem halben Jahr eine Anrufflut bei der zentralen US-Notrufnummer ausgelöst hatte. Ein Teenager hatte eine Schwachstelle im iOS aufgedeckt, die es unter anderem ermöglicht, Anrufe ohne Rückfrage auszuführen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisiert: Migros App und Migroji

Eine grosse Aktualisierung hat die Migros-App erfahren. Version 3 kommt mit einer verbesserten Produktübersicht und zeigt die persönlichen Daten an einem Ort an. Dein Profil wird neu zentral angezeigt. Darin enthalten sind deine Cumulus Punkte, Mitteilungen, Kassenbons und eine Übersicht deiner gekauften Produkte. Mitteilungen kannst du nun als gelesen markieren und auch löschen. Neue Ostern-Migrojis gibt es für die iMessage App. 10 Migros Osterhasen gibt es neu zum versenden. Migros – Informieren, Einkaufen, Sparen Hersteller: Migros-Genossenschafts-Bund Freigabe: 4+ Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktrezension aLLreLi K643: Richtig fette mechanische Tastatur!

Ich bin der Bernd, ihr seid hier bei hotodi und heute schauen wir uns mal die  aLLreLi K643 genauer an:

Die aLLreLi K643 ist eine richtig fette mechanische Tastatur, die auch noch scheiße geil aussieht. Ziemlich cool was wir dabei haben, wir haben praktisch die Ersatz-Mechanik dabei und den Klipper um die rauszukriegen.

Hier übrigens mein Thema dazu, die gibt es in Grün und Blau. Das sind die Unterschiede, dann hört man auch dieses Klacken mehr oder weniger oder ist ein härterer Anschlag oder ein weicherer Anschlag.

Es ist ein Handbuch dabei, das braucht ihr. Und es ist eine Tastatur dabei, hinten ist schön Metall und hier ist die Tastatur. Oh, ich liebe es nachts im Schlafzimmer zu tippen.

Aber die Tastatur ist nicht nur eine Tastatur, die ist richtig krass geil. Erstmal ist ein fettes USB Kabel dabei, ganz wichtig allerdings, starr hier dran. Ein bisschen Schade, aber ok, warum nicht. Fett abgeschirmt wie man das vom alten Bügeleisen kennt mit dem Strom.

Was macht die aber aus, die Tastatur?

Wenn ihr euch jetzt einen Adapter von USB auf Mini USB bzw. Micro USB packt, packt ihr in euer Handy rein oder Tablet, dann könnt ihr das damit auch benutzen. So, aber jetzt wird es spannend. Wir schließen das Ganze mal an unser MacBook an, das Licht läuft hier total krass durch.

Diese Tastatur ist beleuchtet, aber nicht nur beleuchtet, wie bei Apple oder so. Die das auch schon ziemlich gut machen. Diese Tastatur hat ein Lichtkino so zu sagen. Da sage ich aber gleich mehr zu. Was hier auch ganz besonders ist, wenn man sich die mal anschaut, das Design. Die ist wirklich reduced to the max!

Der Spruch war glaube ich von Sony oder so früher. Das passt hier. Weil du hast den Kasten da drunter, da ist das logic board darunter, die Tastatur ist da drin mit der Mechanik. Das heißt, wenn du hier so eine Taste abnimmst, dann hast du direkt die Mechanik hier drauf und der Drop ist gelutscht. So, zack Taste wieder drauf, fertig aus. Wenn ich jetzt hier eine Taste drücke, leuchtet jede Taste 1 mal wie so ein Nachbrenner.

So, wir haben das Teil jetzt also mal angemacht. Und jetzt kommt das entscheidende, die hat also Funktion. Ihr habt einen so genannten Makro-Mode. Der Makro-Mode ist ziemlich cool. Ihr könnt praktisch, und dafür ist diese Anleitung sehr hilfreich, was ihr mitnehmen solltet, weil ihr kriegt hier alles wirklich gut auch drin beschrieben.

Der Makro-Mode macht Folgendes: wenn ihr z. B. sagt, mit freundlichen Grüßen, oder ihr wollt eine bestimmt Textphrase, die immer da ist, mit einem Tastendruck haben, dann könnt ihr das hier in eurer Tastatur programmieren. Also fangen wir mal an mit dem Makro-Mode. Z. B. so was wie, mit freundlichen Grüßen, könnt ihr über die Fn und die G Tasten, wenn ihr das aktiviert und programmiert habt, könnt ihr z. B. mit der Fn und G1 – G5 Tasten ein Makro festlegen.

Da könnt ihr das reinschreiben. Könnt sagen, mit der Taste M oder Alt + M, z. B. wird dann mit freundlichen Grüßen an der Stelle getippt, wo ihr seid. Für Gamer ziemlich cool die Geschichte.

Das nächste, was wir haben, ist so genannte Licht-Set-ups. D. h. ihr habt hier ganz viele verschiedene Hintergrundbeleuchtung bei dem Teil. Farbwechsel Fn A D, gibt es spezielle Tasten für. Was auch ziemlich cool ist für Gamer, ihr kennt das, AWSD, diese vier Tasten, mit denen zockt ihr immer. Das haben sie extra auch noch auf die Cursor-Tasten draufgepackt.

Also überhaupt, mechanisch eine super geile Tastatur. Gewicht würde ich mal sagen, so 600 Gramm, ja, 600-700 Gramm hat sie. Ist sehr stabil.

Wie ich sagte, habt ihr die blauen Druckknöpfe, es gibt ja die Blauen und die Grünen. Da gibt es eine Zange dazu. Die könnt ihr auch direkt austauschen. Das heißt, wenn hier eine Taste kaputt geht, könnt ihr die wirklich einfach austauschen, das geht sehr einfach. Was auch cool ist, diese Tasten, diese Dinger darauf nennt man ja Key-Caps. Die könnt ihr Customized kaufen in Aluminium, in Gold, da könnt ihr euer Logo drauf drucken lassen. Die könnt ihr durchsichtig kaufen, da gibt es eine riesen Markt für und ihr kriegt da ganze Sets auch von Disney, gibt es z. B. für Star Wars ein komplettes Set. Da könnt ihr die Tasten einfach austauschen.

Die Tastatur kostet je nachdem wo ihr sie kauft, zwischen 55 – 70€ (Bei Amazon aktuell günstig zu kaufen – HIER*) Wenn ich das jetzt mal vergleiche mit einer Razor-Tastatur, ist diese Tastatur nicht schlechter. Die kann definitiv damit konkurrieren. Allreli ist mittlerweile auch eine Marke, die es sehr oft hier gibt in Deutschland, die ist sehr oft vertreten. Und das gefällt mir persönlich sehr gut. Die haben schon einen sehr hohen Qualitätsanspruch. D.h. ich habe hier keine scharfen Kanten. Die ist wirklich gut verarbeitet, ich haben keine Schrauben, die hier rausfliegen. Keine Kunststoffkanten, die irgendwie blöd abgefräst sind.

Die Tastatur ist wirklich super sauber und hochwertig verarbeitet. Generell, ich wollte mir schon lange eine Tastatur kaufen. Das war jetzt eine geile Chance auch gleich noch ein Video darüber zu machen, wenngleich ich befürchte, dass mein Junior Junior sagen wird, die braucht er zum Zocken. Ich muss mir also noch eine zweite holen. Aber das ist super investiertes Geld.

Würde ich jederzeit wieder kaufen, in ein paar Monaten werde ich nochmal ein bisschen was darüber erzählen, ob es auch wirklich lange funktioniert hat. Aber an sich, geile Hardware, super Preis, geiles Design, geile Features. Ich liebe es. Wenn ihr auch eine Allreli habt, postet mal einen Kommentar drunter, wie eure Erfahrungen sind. Wenn ihr sie vielleicht sogar schon länger habt. Wie hält sie bei euch. Habt ihr ein paar geile Gimmicks noch gefunden. Und ist sie so robust wie sie den ersten Anschein hat?

Würde mich auf jeden Fall über Kommentare und ein ABO auf meinem Kanal HIER sehr freuen! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Nach Irland, nun auch in Italien

Apple Pay ItalienNachdem wir erst heute früh über den Start des kontaktlosen Bezahlsystems Apple Pay in Irland berichten konnten, hat Apple inzwischen auch die italienische Sonderseite zur iPhone-gestützten Geldbörse überarbeitet. Damit ist Apple Pay von heute an nicht nur in Irland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und der Schweiz sondern auch in Italien vertreten und beansprucht nun die Präsenz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Oasis: Supersonic

Oasis: Supersonic
Mat Whitecross

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Bewaffnet mit nichts anderem als den Glauben an sich selbst haben zwei Brüder die Welt erobert: Noel und Liam Gallagher mit ihrer Band Oasis. Noel brachte die Songs ein, Liam die große Klappe. Gemeinsam waren sie nicht zu stoppen. Mit freiem Zugang zur Band und ihren Archiven dringt Regisseur Mat Whitecross mitten ins Herz von Oasis vor, im Zentrum steht die intensive Beziehung zwischen Noel und Liam. Er beginnt mit dem legendären Konzert in Knebworth Park, wo Oasis an zwei Abenden vor einer Viertelmillion Zuschauern spielte. Zu diesem Zeitpunkt waren gerademal zweieinhalb Jahre seit dem Abschluss ihres ersten Plattenvertrages vergangen. Zurückblickend folgt der Film Noels ironischer Frage: „Ab wann lief alles richtig?“

© 2016 Elite Film AG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es zwei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Störung: Microsoft-Konten aktuell nicht verfügbar

Nutzer eines Microsoft-Kontos erfahren aktuell Probleme bei der Anmeldung. Die Hintergründe sind noch unklar.

Wer Fehlermeldungen beim Zugriff auf sein Microsoft-Konto erhält, ist nicht allein. Der Dienst ist seit etwa 14:30 für viele Anwender gestört. Sie erhalten verschiedene Fehlermeldungen beim Zugriff auf die Webseite und Mobilgeräte wie das iPhone fordern zur Passworteingabe auf.

Microsoft CEO

Microsoft CEO

Betroffen ist der E-Mail-Dienst Outlook.com ebenso wie die Anmeldung zu Xbox Live.

Gründe noch unklar

Probleme wie dieses tauchen immer wieder bei großen Cloud-Diensten auf. Teilweise haben sie ganz banale Ursachen, wie neulich, als ein simpler Schreibfehler bei Amazons Cloud-Service großflächige Ausfälle auslöste, die unter anderem auch die iCloud lahmlegten.

The post Störung: Microsoft-Konten aktuell nicht verfügbar appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightroom für iOS mit realistischem HDR & RAW-Export

Adobe hat ein größeres Update für die iOS-Versionen von Photoshop Lightroom veröffentlicht, mit dem verschiedene Neuerungen auf iPhone und iPad gelangen. Ein Highlight stellt die neue realistische HDR-Funktion dar, mit der aus drei unterschiedlich belichteten Fotos ein realistisches Foto mit hohem Dynamikumfang generiert werden kann. Dafür ist allerdings eine entsprechend leistungsfähige DNG-Ka...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neue Apple-Werbung ist da

Bildschirmfoto 2017-02-20 um 05.24.05

Apple macht wieder einmal Werbung und stellt Apple Music und das iPad Pro in den Fokus. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ansehen – besonders die iPad Pro-Werbungen finden wir wirklich nicht schlecht gemacht.

Apple Music

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warspear Online — 2D MMO RPG

Entscheide dich für deine Seite im Krieg des Speeres. Führe deine Arme in einem offenen PvP in die Schlacht, stehe Schulter an Schulter mit deinen Freunden, um die verschlagenen Verliesbewohner zu bezwingen und den Titel des stärksten Kämpfers der Arena zu gewinnen! Die Zeit drängt – du musst handeln!

Erstelle deinen Helden
– 4 Rassen und 3 Allianzen: Firstborn and Chosen gegen Mountain Clans und Forsaken
– Blade Dancer, Ranger, Druid, Paladin, Priest, Mage, Barbarian, Rogue, Shaman, Warlock, Necromancer und Death Knight
– 70+ Expertenfähigkeiten, um deinen Spielstil anzupassen
– Passe deinen Charakter individuell an: Kostüme, Schmuckgegenstände, Frisuren, Haarfarben
– 9 Handwerksberufe, um einzigartige Rüstungen, Waffen und Accessoires zu erschaffen
– Persönliche Erfolge mit einzigartigen Belohnungen, Top-1000-Ranglisten, Teilen auf Facebook

Bekämpfe deine Gegner
– Kampfzonen für kostenlose PvP-Kämpfe, Duelle mit Freunden 
– Arenen von 2×2, 3×3 und 5×5
– Regelmäßige, gewaltige territoriale Schlachten zwischen Allianzen
– Tausende von Monstern
– Loyale Schergen, die dir im Kampf zur Seite stehen

Erkunde eine riesige Welt
– 7 riesige Inseln und Dutzende Verliese
– 1.500+ ursprüngliche und Hunderte tägliche Quests
– Monatliche Updates: neue Quests, Gebiete, Verliese, Fähigkeiten, Errungenschaften, Schmuckgegenstände, Ausrüstung

Spiele mit deinen Freunden
– Schließt euch in Gilden und Gruppen zusammen
– Nehmt an Turnieren, Events und Arinar-Feierlichkeiten teil
– Kommuniziert in Chats, treibt Handel und tauscht Waren aus

WP-Appbox: Warspear Online — 2D MMO RPG (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Alibi-Prüfung: Amazons Alexa hilft der Polizei

Shortnews: Bevor jetzt die ersten Datenschutz-Anhänger (berechtigt) aufschreien: Nein, Amazon Alexa nimmt nicht das komplette Geschehen um sich herum auf und speichert es. Der Heimassistent des Internet-Giganten speichert nur Abfragen, die nach dem Wörtchen „Alexa“ gestellt werden.

Und genau diese könnten nun der Polizei helfen. Amazon hat seinen Widerstand zur Herausgabe der Daten aufgegeben, nachdem auch der Verdächtige nun zugestimmt hat. In dem Fall war ein Bekannter des Mannes im Herbst 2015 tot im Whirlpool gefunden worden. Die Ermittler vermuten, dass der Angeklagte einen Mord vertuschen wollte.

Nun kann Alexa helfen, um das vorgegebene Alibi des Verdächtigen zu prüfen. Sollte er in der Tatnacht um die Uhrzeit nämlich zu Hause gewesen sein, hätte es sein können, dass er auch den Amazon Echo genutzt hat. Dies würde ihn entlasten.

Der Fall hatte erst für Aufsehen gesorgt, weil es die erste bekanntgewordene Anfrage dieser Art war. Es könnte zum Präzedenzfall werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Akku-Technologie: 3x mehr Kapazität – Aufladen in wenigen Minuten

Die aktuelle Akku-Technologie ist in unseren Augen nahezu ausgereizt. In den letzten Jahren gab es zumindest keine echten Fortschritte. Forscher an der University of Texas haben nun eine neue Akku-Technologie entwickelt, die ziemlich vielversprechend ist.

Forscher entwickeln neuen Akku-Technologie

Ein Team an der Universität von Texas, angeführt von dem 94-jährigen John Goodenough, hat einen neunen „All-Solid-State“ Lithium-Ion-Akku entwickelt, der den bisherigen Lithium-Ionen Akkus deutlich überlegen ist. Akku, die auf der neuen Technologie basieren, sind nicht brennbar, haben einen längeren Lebenszyklus, haben eine höhere Kapazität und können schneller geladen werden.

Die neu entwickelte Technologie ist skalierbar und nahezu überall anwendbar. So könnten die Akkus sowohl im iPhone, im MacBook Pro aber auch in Autos eingesetzt werden. Der neu entwickelte Akku setzt auf Glas als Elektrolyt anstatt einer flüssigen Lösung. Dies verhindert, dass es im Inneren des Akkus zu einem Kurzschluss kommen kann, wenn eine Zelle zu schnell geladen wird.

Das Glas aus Lithium, Natrium oder Kalium erhöht die Energiedichte des Akkus erheblich. 1200 Ladezyklen sind problemlos möglich, ohne dass dies zu einem negativen Einfluss auf die Lebensdauer führt. Die Akkus funktionen bis zu -20 Grad.

Klingt in jedem Fall spannend. Bleibt anzuwarten, wann und ob das Ganze massentauglich wird und in den ersten Geräten landet. (via Fortune)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei weitere Werbespots zum iPad Pro

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone, iPad und Mac in Unternehmen: Großes Wachstum, viel Lob

Eine neue Studie dokumentiert: Der Einsatz von iPhone, iPad und Mac in Unternehmen wächst stark.

Die Untersuchung von Jamf, einem Anbieter für Software-Lösungen, basiert auf Angaben von 300 IT-Profis, Managern und Verantwortlichen bei Firmen mit 50 bis 10.000 Mitarbeitern rund um den Globus.

91 Prozent der Firmen nutzen macOS, gleich 99 Prozent gaben an, dass in ihrer Firma iPhone und iPad im Einsatz sind. 44 Prozent der befragten Unternehmen lassen Angestellten die Wahl zwischen PC und Mac.

Als Gründe für die Ausweitung des Einsatzes von Apple-Produkten nannten die IT-Profis unter anderem die Sicherheit, den Support, die Software- und App-Entwicklung und die einfache Integration in Arbeitsabläufe.

100.000 Macs bei IBM im Einsatz

So kommen bei IBM inzwischen 100.000 Macs zum Einsatz. Damit ist IBM die Firma mit dem größten Mac-Bestand. IBM sagt, pro Mac-Nutzung und Wiederverkauf älterer Geräte spare man im Vergleich zum PC intern 265 Dollar im Schnitt ein. Macs seien weniger fehleranfällig, die Supportkosten seien deutlich geringer als bei PCs.

93 Prozent der Befragte halten iPhone und iPad im täglichen Umgang für deutlich besser bedienbar als Konkurrenzprodukte. 62 Prozent halten den Einsatz von Macs im Vergleich zu PCs für einfacher. Gerade Apples userfreundliche Interfaces würden Nutzern erlauben, Probleme selbstständig zu lösen, ohne den Support bemühen zu müssen.

Bei den Administratoren sagen 63 Prozent, der Mac-Support gehe deutlich problemloser von der Hand als beim PC. 89 Prozent der Support-Mitarbeiter sagen, dass sie iPhone und iPad deutlich besser und einfacher unterstützen können als Android-Devices oder Produkte anderer Anbieter.

Welche Geräte kommen in Eurer Firma zum Einsatz?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Logitech Harmony und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Sparen bei Zubehör mit Codes von iTopnews

Die heutigen Blitzangebote

ab 12.30 Uhr

Medion Fernseher 49″ 1080p (hier)

ab 12.50 Uhr

RAVPower Akki 6.700 mAh (hier)
Turata iPhone Linse (hier)
Nexgadget Actioncam (hier)

ab 13.30 Uhr

Poetic iPad Pro Case (hier)

ab 13.55 Uhr

Hugo iPhone 7 Case (hier)

ab 14.15 Uhr

Digittrade verschlüsselte SSD 500 GB (hier)

ab 14.25 Uhr

Lumsing Akku 15.000 mAh (hier)

ab 14.45 Uhr

Turata Ladegerät 5 Ports (hier)

ab 15.15 Uhr

RAVPower Akku 10.400 mAh (hier)
Flagpower Apple Watch Akku (hier)

ab 15.45 Uhr

GooIRC Drohne (hier)

ab 16 Uhr

Sony Fernseher 32″ HD (hier)

ab 16.25 Uhr

Medion Monitor 27″ (hier)

ab 17.10 Uhr

RAVPower Akku 10.050 mAh (hier)

ab 17.45 Uhr

GGMM AirPlay Speaker (hier)

ab 18 Uhr

iEGrow iPad Pro Case (hier)

ab 18.05 Uhr

Nexgadget Ladestation (hier)

ab 18.30 Uhr

Epson Projektor (hier)

ab 18.35 Uhr

Digittrade verschlüsselte SSD 500 GB (hier)

ab 19.15 Uhr

Transcend SD Karte 64 GB (hier)

ab 19.30 Uhr

Sony Fernseher 49″ 1080p (hier)
Mpow Bluetooth Speaker (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhraseExpress: Textbausteinverwaltung für macOS und iOS

Textbausteine 500PhraseExpress, die Windows-Anwendung zur Snippet- und Textbausteinverwaltung, steht seit heute auch in zwei Version für macOS und iOS zum Download bereit. Und auf dem Mac dürften die deutschen Entwickler aus Trier gute Karten mit der Neuveröffentlichung haben. Seit dem Wechsel des populären Snippet-Tools TextExpander hin zum Abo-Modell, klafft in der Mac-Community eine größere Lücke in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Übersichtlichkeit dank neuem WhatsApp-Update

Mit dem neusten WhatsApp-Update für iOS bekommt ihr endlich mehr Übersichtlichkeit in euren Nachrichten-Sheet. Das Problem mit dem vollen Speicher Mal eben ein Bild oder ein Video versenden: Viele WhatsApp-Nutzer machen täglich von dieser Funktion Gebrauch. Statt langer Texte werden eben bewegte Bilder verschickt – die jedoch auch je nach Länge viel Speicher beanspruchen können. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Professor McMurphy

Kämpfen Sie damit, ein Gefühl der inneren Ruhe und Entspannung zu finden? Möchten Sie eine Verbindung zwischen Körper und Geist erreichen? Kämpfen Sie schon länger mit Migräne, Ängsten, Schmerzen und Suchtsymptomen? Es ist Zeit, dass Sie die Einfachheit der Natur des Seins akzeptieren! Ja, endlich ist es möglich zu einer Art Frieden mit sich selbst zu kommen und so den Weg zu innerer Entspannung, Glück und Erfolg zu finden.

Ob Sie ein Experte für die Themen Meditation, Achtsamkeit, Schlankheitstechniken, Hypnose, Headspace Meditation, NLP, Selbsthilfe im Stile von Tony Robbins „Breakthrough“, Spiritualität nach Deepak Chopra, der Engeltherapie (Doreen Virtue), positivem Denken a la Louise Hay, Farbtherapie („colorfly“) und dem Gesetz der Anziehung nach Abraham Hicks sind, oder nicht, Sie können immer auf zuverlässige Methoden zurückgreifen, um Ihr Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen, Schmerzen zu lindern, Suchtverhalten zu überwinden und Erfolg, Entspannung und Glück zu finden. Wenn Sie sich gerade fragen, ob Sie wirklich das Leben leben, das Sie leben wollen, dann haben Sie nicht alles entdeckt, was es durch die Kunst der Meditation, der Selbsthilfe und des Selbstverständnisses zu entdecken gibt. Um wirklich heilen zu können, müssen Sie eine Verbindung zu sich selbst auf geistiger Ebene herstellen und eine wirksame Form der Selbsttherapie nutzen.

Wenn Sie einen Weg suchen, mit dem Sie sich HEUTE helfen können, dann kann Professor McMurphy Ihnen den Weg durch seine neue App zeigen.
McMurphy hat eine App entwickelt, bei der es um die 8 entscheidenden Elemente der Meditation und Selbsthilfe geht: Selbsthypnose, Subliminal, Spiele zum Lösen von Angstzuständen, positive Affirmationen, NLP, die Hypnotische Stimme, entspannende Spiele, Isochronics, Farbtherapie und inspirierende Zitate.

Verwendete Methoden:

• Spritualität nach Deepak Chopra
• Abraham Hicks
• Tony Robbins „Breakthrough“
• Louise Hay
• Doreen Virtue (Engelstherapie)
• Achtsamkeit
• NLP
• Isochronics
• Headspace Meditation
• Hypnose (Subliminals)
• Farbtherapie („colorfly“)
• Klangtherapie
• Techniken um schlank zu werden
• Spiele zum Lösen von Angstzuständen

Was können Sie mit dieser App erreichen?
Nutzen Sie erprobte Methoden aus Therapie, Suchterholung und Selbsthilfe, um persönliche und mentale Blockaden, die sich zum Beispiel durch Migräne äußern, zu überwinden und Ihr Leben zu bereichern. Durch bunte Farbtherapie („colorfly“), Achtsamkeits-Spiele, Meditationstechniken, wie die Headspace-Meditation, Hypnose „ Subliminals“, Klangtherapie, wie Isochronics, und Techniken aus dem Bereich NLP, Doreen Virtue (Engelstherapie), von Tony Robbins, Deepak Chopra, Louise Hay, Abraham Hicks und anderen, erlangen Sie Entspannung und können nicht nur Erfolg, sondern auch Glück im Leben finden.

Wann sollten Sie die App einsetzen?
Schon 5 Minuten täglich reichen, um Angstzustände zu überwinden, Schmerzen zu lindern, Achtsamkeit zu erhöhen und sich von einer Sucht und Rückschlägen des Lebens zu erholen. Setzen Sie die App zum Beispiel ein, um Kopfschmerzen und Migräne zu bekämpfen, um Gewicht zu reduzieren und schlank zu werden und sich Ihren Ängsten zu stellen und sie schließlich zu überwinden und Glück, Entspannung und Erfolg zu finden.

Welche Methoden sind enthalten?
Enthalten sind in der App eine Reihe von populären Techniken und viele bisher kaum bekannte Methoden großartiger Experten, wie Abraham Hicks, Deepak Chopra, Louise Hay, Tony Robbins und Co. Darunter finden Sie zum Beispiel die Doreen Virtue (Engelstherapie), Spiele gegen Angstzustände, die „colorfly“ Farbtherapie, die Headspace Meditation, Subliminal Hypnose, Isochronics, NLP und mehr. Diese können für Glück, Erfolg und Entspannung eingesetzt werden, aber auch für mehr Achtsamkeit und sogar um schlank zu werden oder zur Suchterholung und gegen Migräne.

WP-Appbox: Professor McMurphy (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WetterOnline: Version 4.0 liefert noch mehr Wetter, Daten & Animationen

Eine der besten Wetter-Apps für iPhone und iPad hat heute ein Update erhalten. Wir verraten euch die Neuerungen in WetterOnline.

WetterOnline

Für mich bleibt WeatherPro aufgrund seiner moderneren Optik weiterhin der Favorit in Sachen Wetter-Apps, eine andere Anwendung aus deutscher Entwicklung ist WeatherPro aber dicht auf den Fersen. Insbesondere in Sachen Vorhersage steht WetterOnline (App Store-Link) der Konkurrenz in nichts nach, hier soll die Vorhersage sogar noch ein bisschen genauer sein. Heute wurde Version 4.0 der Universal-App veröffentlicht, die es in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Version im App Store gibt.

Ich mag mich täuschen, mit dem Update auf die neue Version gibt es aber wohl einige optische Anpassungen: Auf der Startseite wird ganz oben ein Wetterfoto angezeigt, das die aktuelle Wetterlage am ausgewählten Ort illustriert. Hier kann ich mich aber auch durchaus täuschen, da ich WetterOnline nicht regelmäßig öffne.

WetterOnline liefert jetzt noch mehr Daten

Bestätig sind hingegen einige andere Neuerungen. So bietet WetterOnline ein animiertes WetterRadar, das ab sofort weltweit und in Echtzeit funktioniert. Scrollt man auf der Startseite etwas nach unten, bekommt man zudem eine 14-Tage-Wetter-Vorschau mit einer Prognose für die nächsten Tage als übersichtliches Diagramm, das man wirklich sehr schnell und gut ablesen kann. Ebenfalls neu in WetterOnline 4.0: In der App gibt es jetzt auch Messwerte zu UV-Index, Luftdruck und relative Luftfeuchtigkeit.

WetterOnline steht entweder als kostenlose App mit Werbeeinblendungen zur Verfügung, hier können die Premium-Funktionen, unter anderem Werbefreiheit und mehr Radar-Daten, für 99 Cent oder 6,99 Euro pro Monat freigeschaltet werden. Alternativ steht WetterOnline Pro für 2,99 Euro zum Download bereit, diese Version ist dauerhaft werbefrei und bietet die ersten drei Monate Premium kostenlos an, danach zahlt man auch hier 99 Cent pro Monat. Selbst wenn man nicht zahlt, bleibt WetterOnline Pro werbefrei.

WP-Appbox: WetterOnline (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: WetterOnline Pro (2,99 €*, App Store) →

Der Artikel WetterOnline: Version 4.0 liefert noch mehr Wetter, Daten & Animationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Escapists: kommt ihr aus dem Gefängnis frei?

Team17, vor allem für die Worms-Spiele bekannt, hat mit The Escapists (AppStore) vor wenigen Tagen das erfolgreiche PC-Spiel auch für iOS veröffentlicht.

Die Universal-App gibt es für 3,99€ und versetzt euch in die Rolle eines Gefängnisinsassen. In 6 verschiedenen Gefängnissen (also Leveln) mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gibt es nur ein Ziel: Flucht. Doch das ist je nach Gefängnis gar nicht so einfach.
-gki24163-
Nach und nach solltet ihr erst einmal das Gefängnis, soweit dies möglich ist, auf Schwachstellen und Fluchtmöglichkeiten untersuchen sowie Werkzeuge sammeln, die euch bei eurer Flucht helfen können. Anschließend müsst ihr noch auf den richtigen Moment warten, denn auch das Timing für euren Fluchtversuch ist entscheidend. Es gibt in jedem Gefängnis mehrere Möglichkeiten für euren Ausbruch, also auch bei mehreren Runden im gleichen Gefängnis von The Escapists (AppStore) genug Abwechslung. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg.

Ideen, Ausrüstung, Timing

Durch Handel mit anderen Insassen und andere Aktionen sammelt ihr nach und nach Gegenstände, die ihr wiederum an andere Häftlinge verkaufen (bringt Geld ein) sowie für eure Flucht verwenden könnt. Aus verschiedenen Dingen könnt ihr zudem wiederum andere Gegenstände basteln. Allerdings müsst ihr während eures Aufenthalt natürlich auch den strengen Tagesablauf einhalten und dürft euch bei euren Machenschaften nicht von den Wärtern erwischen lassen. Sonst landet ihr ganz schnell in Einzelhaft oder der Krankenstation.

Euren Knacki, den ihr vor dem Start einer Runde nach euren Vorstellungen individualisieren könnt, lenkt ihr mit einem Steuerkreuz auf der rechten Seite durch die vielen Räume der Gefängnisse. Rechts gibt es zwei Buttons, über die ihr mit Personen und Gegenständen interagieren sowie Wärter angreifen könnt.

Habt ihr alles für einen Fluchtversuch zusammen, also einen Plan samt der passenden Ausrüstung, müsst ihr nur noch auf den passenden Moment warten. Schafft ihr es aus dem Gefängnis auszubrechen? Für wen dies nach einer spannenden Aufgabe klingt, macht mit dem Kauf von The Escapists (AppStore) nichts verkehrt, wie auch die ersten Bewertungen im AppStore zeigen. Ein ungewöhnliches und durchaus besonderes Strategiespiel für iOS, das uns gut gefällt.

The Escapists iOS Trailer

Der Beitrag The Escapists: kommt ihr aus dem Gefängnis frei? erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retrospect, Inc. kündigt Datensicherungspaket Retrospect Virtual für VMware und Hyper-V an

Retrospect, Inc., Hersteller der preisgekrönten Software Retrospect Backup & Recovery, hat heute Retrospect Virtual für VMware und Hyper-V vorgestellt. Retrospect Virtual bietet eine vollständige virtuelle Datensicherung für kleine und mittlere Unternehmen mit zentraler Verwaltung, Sofortwiederherstellung und Cloud-Unterstützung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fahrplan für Apple Pay: Wo der Dienst als Nächstes startet

In Apples Vision der Zukunft ist kein Platz für Bargeld, das ist ziemlich sicher. So ist es auch erklärtes Ziel des Konzerns, den Bezahlvorgang mithilfe von Elektronikgeräten wie dem iPhone so schnell, unkompliziert und sicher wie möglich zu gestalten; dafür soll Apple Pay sorgen. Doch für eine Durchsetzung des Dienstes benötigt Apple Partner-Banken oder besser gesagt deren Kredit- und Debitka...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Digitale Krone der Apple Watch mit Wasser reinigen

In diesem i-mal-1 erklären wir Euch, wie Ihr die Digitale Krone der Apple Watch reinigt.

Nach längerer Zeit des Tragens kommt es oft vor, dass die Digitale Krone der Apple Watch nicht mehr so flüssig funktioniert wie am Anfang. Staub und kleine Dreck-Partikel sammeln sich unbemerkt und können die Nutzung einschränken. So könnt Ihr das beheben:

Apple Watch Serie 2

  • Schaltet die Apple Watch aus
  • Haltet die Seite mit der Digitalen Krone unter lauwarmes fließendes Wasser
  • Dreht und drückt auf die Digitale Krone, während das Wasser fließt
  • Nach etwa 10 Sekunden Wasser wieder abdrehen
  • Uhr trocknen lassen

Ein Hinweis noch: Bei uns hat dieser Workaround gut funktioniert. Eine Garantie können wir Euch natürlich nicht geben. Ihr führt die Aktionen auf eigene Gefahr aus.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (7.3.2017)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Backgammon Masters Backgammon Masters
(216)
1,99 € 0,99 € (universal, 15 MB)
Backgammon Masters HD Backgammon Masters HD
(17)
1,99 € 0,99 € (iPad, 16 MB)
Slotter Slotter
(84)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)
Mental Hospital IV Mental Hospital IV
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 691 MB)
VR Space: The Last Mission
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 493 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
(139)
1,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Pocket Harvest Pocket Harvest
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
Biz Builder Delux Biz Builder Delux
(13)
4,99 € 0,99 € (universal, 185 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
(48)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
Mos Speedrun 2 Mos Speedrun 2
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 286 MB)

Talisman Talisman
(97)
3,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Talisman: Horus Heresy
(7)
4,99 € 0,99 € (universal, 113 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(202)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 118 MB)
The Treasures of Montezuma 3 HD The Treasures of Montezuma 3 HD
(262)
2,99 € 0,99 € (iPad, 287 MB)
Farm Frenzy 3 Farm Frenzy 3
(108)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 92 MB)
Farm Frenzy 3 – American Pie Farm Frenzy 3 – American Pie
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 48 MB)
The Treasures of Montezuma 4 HD The Treasures of Montezuma 4 HD
(22)
2,99 € 0,99 € (iPad, 1392 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD
(8)
1,99 € 0,99 € (iPad, 43 MB)
Farm Frenzy 3: Russischen Dorf
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 82 MB)
Farm Frenzy 3: Russischen Dorf HD
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (iPad, 186 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(662)
4,99 € 0,99 € (universal, 168 MB)
The Treasures of Montezuma 4 The Treasures of Montezuma 4
(10)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 516 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet Farm Frenzy 3 – Eisgebiet
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 59 MB)
Farm Frenzy 3 HD Farm Frenzy 3 HD
(483)
1,99 € 0,99 € (iPad, 60 MB)
Perloo Perloo
(7)
0,99 € Gratis (iPhone, 136 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(64)
2,99 € Gratis (iPhone, 168 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(143)
4,99 € Gratis (iPad, 153 MB)
Dungeon Defense : The Invasion of Heroes
(9)
1,99 € 0,99 € (universal, 106 MB)
Flyro Flyro
(17)
0,99 € Gratis (iPhone, 43 MB)
The River Test™ The River Test™
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Moon Mamba Moon Mamba
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
The Barbarian The Barbarian
(7)
6,99 € 3,99 € (universal, 1287 MB)
Mage Mania Mage Mania
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Office Story Office Story
(68)
3,99 € Gratis (universal, 131 MB)
Zombie Quest HD - Mastermind the hexes! Zombie Quest HD - Mastermind the hexes!
(5)
0,99 € Gratis (iPad, 73 MB)
Shibuya Grandmaster Shibuya Grandmaster
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 267 MB)
Hack RUN Hack RUN
(900)
2,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Linia Linia
(13)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 181 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(561)
1,99 € Gratis (universal, 276 MB)
Colt Express Colt Express
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 469 MB)
8-BIT WATERSLIDE 8-BIT WATERSLIDE
(19)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS
(527)
14,99 € 6,99 € (universal, 1163 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hasenpuschel-Cover für iPhone 5

iGadget-Tipp: Hasenpuschel-Cover für iPhone 5 ab 1.08 € inkl. Versand (aus China)

Verwandelt Eurer iPhone 5 mit Ohren und Puschelschwanz in einen Osterhasen.

Auch für das iPhone 4(S) erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

BatchOutput DOC 2.4.10 - $39.95



BatchOutput DOC automates PDF production and printing from Microsoft Word. Just add Word files to the BatchOutput DOC list, adjust the settings, and BatchOutput DOC will do the rest for you automatically.

BatchOutput DOC offers the following advanced PDF production options:

  • Print and export multiple Word files to PDF automatically
  • Save pages as single PDF files
  • Variable file names
  • Downsample images to user-defined resolution
  • Specify image compression
  • Apply Quartz filters
  • Encrypt PDF files
  • Specify passwords to restrict copying, printing, and file opening

BatchOutput is also available for Microsoft Excel (BatchOutput XLS), PowerPoint (BatchOutput PPT) and Adobe InDesign (Output Factory).



Version 2.4.10:
  • Fixed an issue in which serial number couldn't be pasted with the Cmd-P keyboard shortcut in the Registration window on launch
  • Updated contact and website URLs


  • OS X 10.5 or later
  • Microsoft Office 2008 / 2011 / 2016


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für kostenfreie PDF-Software Skim verbessert Unterstützung für macOS Sierra

Die Open-Source-basierte PDF-Anwendung Skim steht seit heute in der Version 1.4.27 zum Download (fünf MB, mehrsprachig) bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 7.3.17

Bildung

WP-Appbox: PT Exam Prep (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Flashlight ® (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: KeyWi Keyboard - Type faster on your device using your computer's keyboard (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: First-Responder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Universal Search Engine (0,99 €, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Drop Tracker (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Sales Force in Watch (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Collage Frames, Filters & Textures (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Quick Memes (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Font Shapes for Photos (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Best app for Pixlr (0,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Fitness Tracking (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Get-Fit App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Workout-Book (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fitness Care (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dream Yoga in Watch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dream Yoga (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: 24H - Hours Tracker for Work, Sleep Cycle Analysis (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Guest Scheduler (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Home Automation In Watch (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: P4 iAnalyzer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: IgG iAnalyzer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Period Reminder (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Studio Music Player DX | 48 band equalizer + lyric (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Lose Belly Fat (0,99 €, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: System Activity Monitor - Battery, Free Memory (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Tasky Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wingro / Group Text Messaging & SMS (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zoom Viewer (0,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Paris Metro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Day Out (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mileage Tracker in Watch (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Simple Slide Puzzle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Troubled Waters - Choose Your Story (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Power Ninja: Puzzle Platformer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Candy Burst (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Roulette Wheel in Watch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Falling Candy in Watch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Falling Balls in Watch (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Hymnen english League (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Santa Sticky - Ho Ho Ho (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sovok Stickers – ????????? ?????? (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.3.2017)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Schlaf wissenschaft HQ: 750 Weckklänge, Erfassung des Schlaf ...
(19)
2,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
System Activity Monitor - Battery, Free Memory System Activity Monitor - Battery, Free Memory
(89)
0,99 € Gratis (universal, 14 MB)
Time Note - timeline note, record your important events Time Note - timeline note, record your important events
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Easy Spending - Expense tracker, Money Management Easy Spending - Expense tracker, Money Management
(16)
1,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(185)
4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
Puffin Browser Pro Puffin Browser Pro
(1372)
3,99 € 1,99 € (universal, 61 MB)

Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte
(72)
2,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Snapshunt Pro for Snapchat Snapshunt Pro for Snapchat
(37)
9,99 € 3,99 € (universal, 7.2 MB)
Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Scrivo Pro for Scriveners and Writers Scrivo Pro for Scriveners and Writers
(5)
9,99 € 5,99 € (universal, 89 MB)
Anchor Pointer: GPS Compass (Find your parked car)
(18)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 20 MB)
Pocket Files Pro - Hide & lock photo, video, docs Pocket Files Pro - Hide & lock photo, video, docs
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 21 MB)
KnockClock Alarm KnockClock Alarm
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 33 MB)
Wake N Shake Wecker Wake N Shake Wecker
(127)
0,99 € Gratis (iPhone, 34 MB)
Vantage Kalender Vantage Kalender
(157)
3,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit
(2473)
1,99 € Gratis (universal, 91 MB)

Foto/Video

SnapsHunt for snapchat - Resend and more,safe and quick SnapsHunt for snapchat - Resend and more,safe and quick
(10)
5,99 € 3,99 € (iPhone, 6.5 MB)
LumaFX LumaFX
(8)
4,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (iPad, 31 MB)
Wonderoom Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames Wonderoom Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 28 MB)

Musik

SampleTank SampleTank
(68)
19,99 € 9,99 € (universal, 1567 MB)
GeoShred GeoShred
(7)
24,99 € 14,99 € (universal, 59 MB)
TunesFlow - Music Player with Equalizer TunesFlow - Music Player with Equalizer
(12)
4,99 € Gratis (universal, 10 MB)

Kinder

Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(74)
3,99 € 2,99 € (universal, 334 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.3.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Beautune Beautune
(14)
14,99 € 1,99 € (29 MB)
iRamDisk iRamDisk
(19)
14,99 € 9,99 € (1.8 MB)
popCalendar popCalendar
(16)
2,99 € 1,99 € (1 MB)
Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (10 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (47 MB)
Adobe Photoshop Elements 15 Adobe Photoshop Elements 15
(15)
99,99 € 69,99 € (1601 MB)

Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(9)
2,99 € 0,99 € (2 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(7)
6,99 € 3,99 € (0.6 MB)
Desktopr - make wallpaper from any website Desktopr - make wallpaper from any website
(11)
1,99 € 0,99 € (1.9 MB)
Instastack for Instagram Instastack for Instagram
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (6.6 MB)
Theine Theine
(33)
3,99 € 0,99 € (3.5 MB)
iFinance 4 iFinance 4
(104)
39,99 € 29,99 € (23 MB)

Spiele

Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (28 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (195 MB)
Backgammon Masters Backgammon Masters
(25)
1,99 € 0,99 € (7.8 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (195 MB)
Der Geheimbund 3: In Alten Zeiten (Full)
(17)
6,99 € 3,99 € (931 MB)
Battle Worlds: Kronos
(9)
19,99 € 3,99 € (808 MB)
Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (23 MB)
Expeditions: Conquistador
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (1745 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(144)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
Flotten Kommando PRO - Große Seeschlacht Flotten Kommando PRO - Große Seeschlacht
Keine Bewertungen
24,99 € 19,99 € (88 MB)
Hogworld: Gnarts Abenteuer
(7)
6,99 € 0,99 € (211 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(148)
39,99 € 34,99 € (12821 MB)
Conquist 2 Conquist 2
(100)
2,99 € 0,99 € (40 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(13)
19,99 € 9,99 € (821 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Cars – Mit Sportwagen, Bagger und Monster-Truck durch die eigene Welt

Auch unsere Kleinen spielen gerne mal eine Runde am iPad. Mit den richtigen und vor allem kindgerechten Apps ist das auch kein Problem. Zusammen mit Fiete darfst du dir in diesem Spiel deine eigene kleine Autowelt bauen, mit allem was dazu gehört.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone am Steuer: 44 Prozent haben das Gerät am Ohr

Bitkom AutoDie Zahlen, die der Digitalverbands Bitkom zur Smartphone-Nutzung am Steuer vorlegt könnten besser ausfallen. Nach Angaben des Interessenverbandes lassen sich noch immer viele Autofahrer während der Fahrt ablenken und setzten nicht auf Geräte-Halterungen, sondern halten sich das Handy beim Telefonieren weiter ans Ohr. 8 Prozent schauen sogar Videos So geben 4 von 10 Autofahrern (44 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buchrezension „Tools der Titanen“ von Tim Ferris: Meine neue Bibel!

Hallo und Willkommen hier bei hotodi ich bin der Bernd und manchmal haben wir ja Entrepreneurship.
Ich bin ja so ein CEO –Chief Executive Officer – in einem kleinen Start-up in Mannheim (HIER entlang) und ich versuche ja irgendwie auch die Dinge richtig zu machen. Nicht immer so der Oberarsch in der Firma zu sein. Natürlich versuche ich die Dinge immer so zu machen, wie ich es empfinde, dass es richtig ist. Und ganz so viel werde ich wahrscheinlich auch nicht falsch machen, aber hier und da könnte ich garantiert optimieren. Oder Dinge besser machen oder anders machen. Effizienter sein. Und es gibt schon Leute, die haben die Dinger einfach schon gemacht, weil man erfindet selten etwas Neues. Man findet selten etwas Neues. Man baut auf dem auf, was andere gemacht haben. Denn so funktioniert die Menschheit, so funktioniert Evolution. Wir sehen, was andere gemacht haben. Wir haben gesehen, dass wenn ich mit einem spitzen Stein auf einen Stock haue, dass ich daraus einen Speer machen kann. Daraus haben wir gelernt. Daraus haben wir irgendwann Waffen gemacht. Daraus haben wir Raketenantriebe  gebaut etc. und so ist es in allem im Leben. Und Leute, wie Peter Thiel oder auch Arnold Schwarzenegger oder wirkliche Größen aus allen Bereichen, die gezeigt haben in Ihrem Leben, dass sie was erreicht haben. Die haben sich zusammengesetzt mit Tim Ferris und haben ihm in stundenlangen Interviews erklärt, warum sie machen, was sie machen. Und der Tim ist dann nach Paris für 4 Wochen und hat gesagt ich werte jetzt einfach mal alles aus, was die mir gesagt haben, weil das war so viel Input; ich kann jetzt kein Handy, kein Facebook nichts gebrauchen. Und dann hat er daraus ein Buch geschrieben, ein Buch gemacht und das heißt: Tools der Titanen! (Gibt es HIER* auf Amazon zu kaufen) Ich glaube Titan so ein bisschen auch aus dem Vorwort heraus von keinen geringeren als Arnold Schwarzenegger. Der die Option hatte in Österreich ein Jodler zu werden, geh? Oder der Govenor von Kalifornien. Er hat sich für letzteres Entschieden. Er hat es hier drin ziemlich geil auf den Punkt gebracht: Die Leute kommen immer zu ihm und sagen ihm, du bist so ein krasser self-made Mensch. Wie hast du das erreicht? Wie geht das? Und er sagt, danke für den Lob, aber den kann ich nicht annehmen, weil ich bin nicht self-made. Da war ein Joe Weider, da waren andere. Da waren Bodybuilder. Ich bin durch andere Menschen geworden was ich geworden bin. Ich stand auf den Schultern von Titanen. Und das hat mich groß gemacht. Und nichts anderes. Es gibt kein self-made. Wir bauen auf Dingen von anderen auf! Was hat der Tim also gemacht? Er hat in diesem Buch, in zumindest mal toller großer Schrift, finde ich geil. In fast 700 Seiten, hat er von all diesen Menschen, die er Interviewt hat – und da waren echte riesen Größen dabei – gefragt, was ist denn Gesundheit? Wie hältst du dich fit? Wie gehst du in Krisengespräche? Wie überzeugst du Menschen? Wie gehst du den Weg, den du gehst? Er hat all diese Fragen gestellt und daraus haben sich solche genialen Antworten ergeben: warum macht man Fitness? Warum gehen sie Meditieren, warum machen die das? Warum haben sie Rituale, die der eine toll findet und der andere Komisch findet. Ein geiles Beispiel, schreibt auch Arni hier, Arni hat jeden Tag in seinem Leben, in einem Heft aufgeschrieben, was er gegessen und trainiert hat. Die anderen haben gesagt, warum machst denn das? Bist du ein Spinner, oder was? Und dann sagt er, weißt du, ich sehe ein Foto von mir von 2007. Da habe ich genau diese Figur und dann gehe ich an mein Regal und gehe an Oktober 2007 und hole die Bücher von den letzten 8 Wochen raus und mache 1 zu 1 was ich da gemacht habe und ich bin genau wieder bei dieser Figur. Das ist der Grund. Und solche Rituale, solche Tipps, die bekommt ihr in diesem Buch. Ich finde nicht nur CEOs sollten so ein Buch lesen. Das ist ein Buch „Tools der Titanen“ wo ich einfach sagen muss, das ist eine Bibel. Das ist eine Lebens-Bibel. Holt euch die raus. Der Tim sagt selber, ey fangt nicht an Seite 1 zu lesen bis zur letzten Seite, nein! Schaut euch alles an, was ihr spannend findet. Lest in dem, was ihr spannend findet. Überfliegt die anderen Berichte, die anderen Texte, die Aussagen von anderen, damit ihr wisst, sie sind da und stoppt bei dem, was spannend ist. Ihr habt hier z. B. ein Interview von Brian MacKenzie, Dan Engle, Kelly Starrett, oder Mark Andreessen, riesen Typ, geiles Buch. Liebe ich ohne Ende von ihm. Arnold Schwarzenegger z. B., Mat Mullenweg, Tony Robbins, Casey Neistat – für alle die geil was mit Videos machen – Peter Thiel, z. B. Scott Adams, Ed Catmull, Alex Blumberg – um nur mal ein paar zu nennen. Chris Young, Phil Libin, z. B. Luis von Ahn – geiler Typ alter! Hat die Welt revolutioniert. Die sind hier drin, die sagen, warum sie gemacht haben, was die gemacht haben… Oh Gott! Ihr müsst das lesen! Ich muss dieses Buch verschlingen, das ist jetzt echt meine Bibel, das muss auch eure Bibel sein. Das Buch gibt es als Taschenbuch, gibt’s als Hardcover, Preisunterschied ist 5€. Das ist aber gar nicht wichtig, ich wollte das Hard-Cover auf gar keinen Fall haben, weil ich das Ding einfach unterwegs lesen muss. Das gibt es auch als eBook. Bitte nicht als eBook kaufen, kauft es auf gar keinen Fall als eBook. eBooks sind cool. Ich habe ein Kindle, aber hier drin muss gekritzelt werden, das Ding muss leben. Da müsst ihr markieren, da müsst ihr Pins oben drauf kleben. Das muss eine Bibel sein und das braucht ihr als Druckvorlage. Ihr merkt, ich bin voller Euphorie für dieses Buch und ich freue mich für jede Seite, die ich da ganz schnell drin lesen darf, die Zeit ich dazu habe..Also, HIER gibt es das Buch auf Amazon zu kaufen! Zu dem Buch – ich habe alles gesagt, was es zu sagen gibt. Wenn ihr das Buch auch habt, oder geile Tipps für ein Buch wie dieses, postet doch einfach unten rein. Würde mich super freuen. Ich bin der Bernd, ihr seid hier bei hotodi und wenn dir das Video oder der Artikel gefallen hat, lass doch bitte ein Abo auf meinem Kanal da! (KLICK) The post Buchrezension „Tools der Titanen“ von Tim Ferris: Meine neue Bibel! appeared first on hoTodi.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streit über die Strategie: Apple-Content-Manager sollen uneins sein

Apple ist auf dem besten Wege auch eigene Videoinhalte via Apple Music zu verbreiten. Auch Gespräche mit Filmstudios soll es gegeben haben, ein Bericht spricht nun aber von internen Streitigkeiten. Die Content-Strategie von Apple ist bei den verantwortlichen Mitarbeitern hoch umstritten, das jedenfalls besagt ein aktueller ‚Bericht. Der für iTunes verantwortliche Manager Eddy Cue und (...). Weiterlesen!

The post Streit über die Strategie: Apple-Content-Manager sollen uneins sein appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Raumplaner: Roomle in Version 2.0 veröffentlicht

Roomle IpadDie Roomle-App, ein kostenlos verfügbarer Zimmer- und Hausbau-Planer, der sich sowohl auf dem iPad und im Browser als auch auf dem iPhone einsetzen lässt, haben wir euch bereits im Januar 2016 als Geheimtipp ans Herz gelegt. Jetzt steht die App in der generalüberholten Version 2.0 im App Store bereit. Anders als die quelloffene Mac-Applikation Sweet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Great Fusion – Sozialkritisches Spiel mit Witz und Charme

In dieser vorübergehend kostenlosen App erwartet dich Witz, Charme und ein kleiner Ausblick in die Zukunft. Allerdings ist ein nicht unerheblicher Teil davon bereits heute Realität. Wer ein paar Vergleiche ziehen möchte, schnappt sich das sozialkritische Spiel, solange es noch gratis ist. Von 1,99 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 „Super-Cycle“ erwartet

Glaubt man den aktuellen Berichten rund um das bevorstehende iPhone 8, so packt Apple allerhand Neuerungen in das iPhone 8. Neben einem komplett neuen Design, wird es den Gerüchten zufolge viel neue Technik im Gehäuseinneren geben. Dies führt dazu, dass Analysten bereits von einem iPhone 8 Super-Cycle sprechen. Zudem wurde das Kursziel der Apple Aktie angepasst.

iPhone 8 „Super-Cycle“ erwartet

Für Herbst dieses Jahres wird mit drei neuen iPhone Modellen gerechnet. Neben einem iPhone 8 gehen wir davon aus, dass Apple auch ein iPhone 7S und iPhone 7S Plus präsentieren wird. The Street zitiert die Analysten von Citi. Diese haben ihr Ziel für die Apple Aktie von 140 Dollar auf 160 Dollar erhöht. Zeitgleich wird eine Kaufempfehlung ausgesprochen. Derzeit liegt der AAPL Aktienkurs bei knapp 140 Dollar.

Die Analysten begründen die Anhebung des Kursziels mit zwei Aspekten. Dabei werden das iPhone 8 und ein möglicher „Superzyklus“ sowie die Chancen in Indien. Die Analysten gehen davon aus, dass das iPhone 8 die iPhone-Verkaufszahlen wieder immens ankurbelt. Das Ganze wird mit dem iPhone 6 Zyklus verglichen. Auch damals konnte Apple im Vergleich zum iPhone 5S einen großen Sprung machen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 8 auf ein 5,8 Zoll OLED-Display, einen neuen Prozessor, ein leistungsfähigeres Kamerasystem, drahtloses Laden und einen ins Display integrierten Homebutton setzt. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone 8 Konzept, welches vor wenigen Wochen aufgetaucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

94-Jähriger erfindet Wunder-Akku: Lädt in Minuten, hält 3 x länger

Wird er doch noch wahr – der Traum vom iPhone, das drei, vier Tage ohne Aufladen durchhält?


Ein Team der University of Texas macht uns jetzt jedenfalls Hoffnung. Die Forscher aus Austin haben eine neue Akku-Technologie entwickelt, die sicherer und kraftvoller ist, und die sich schneller laden lässt.

Führender Kopf hinter dem „Wunder-Akku“ ist der 94-Jährige (!) Professor John B. Goodenough. Der deutschstämmige Physiker und Materialwissenschaftler mit dem wunderbaren Namen („Gut genug“) war bereits maßgeblich an der Erfindung der aktuellen Lithium-Ionen-Technik beteiligt. Nun sind ihm die momentanen Akkus, nun ja, nicht mehr gut genug, und er hat mit seinem Team die Neuheit entwickelt.

Dabei handelt es sich um einen Lithium-Ionen-Akku aus Festmaterialien, bei dem eine Explosion wie bei Samsungs Note-7-Batterien ausgeschlossen sein soll. Statt der bisherigen Metallverbindungen zwischen negativen und positiven Elementen, die bei zu schnellem Aufladen Brände auslösen können, kommt nun eine neuartige Glas-Elektrolyt-Verbindung zum Einsatz. Dies ermöglicht das Aufladen eines Smartphone-Akkus binnen weniger Minuten. Und der Akku soll – bei unveränderter Größe – etwa dreimal länger durchhalten als bisherige Lösungen. Zudem soll die neue Technik extrem kältebeständig sein und bei bis zu -20 Grad Celsius funktionieren.

Lizenzverhandlungen laufen bereits

Derzeit verhandeln die Texaner mit verschiedenen Batterieherstellern über Lizenzen. Wann die neuartigen Akkus auf den Markt kommen, ist noch unklar. Die Technologie wäre aber nicht nur auf Smartphones, Tablets oder Notebooks beschränkt, sondern könnte auch in Elektroautos zum Einsatz kommen.

(via 9to5Mac)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Snapchat Aktie bricht komplett ein (+Chart)

So schnell kann es gehen: Verzeichnete Snap Inc. letzte Woche noch Kursgewinne im zweistelligen Prozentbereich, geht es heute ebenso schnell wieder hinunter.

Snap Inc., das Unternehmen hinter dem Messenger Snapchat und den Spectacles Brillen, ging vergangenen Donnerstag an die Börse. Das Papier wurde für 17 Dollar ausgegeben, wurde jedoch wenig später fast über 50% teurer gehandelt. Die Kursgewinne für Spekulanten waren enorm. Nun sind aber die Leerverkäufer dran. Wer gegen Snap gewettet hatte, kann jetzt ordentlich absahnen. Am Montag gab die Aktie um mehr als 12% nach und ist heute in den USA (Stand 13:00 Uhr) vorbörslich schon wieder deutlich im roten Bereich. An XETRA ging es heute schon über 10% hinunter.

Snap Inc. Kurs am Montag, 7. März 2017

Warum? Die Analysten sind schuld

Zahlreiche Analysten meinten, dass die Aktie stark überbewertet sei. Für Snapchat sehe es mitnichten rosig aus. Hinzu kommt, dass die Anleger keine Stimmrechte bekommen, da Snap ausschließlich Aktien ohne Stimmrecht ausgeben möchte. Das alles trägt nach der anfänglichen Euphorie, getragen durch kurzfristig denkende Spekulanten, zum jetzigen Abwärtstrend bei. Wir werden sehen, bei welchem Preis sich das Papier einpendelt.

bild via

The post Märkte am Mittag: Snapchat Aktie bricht komplett ein (+Chart) appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heimkino-Portfolio wird bei SONOS durch neue Playbase komplettiert

Als wir Ende November von Sonos berichtet hatten, erwähnten wir das Gerücht einer möglichen Playbase, welches sich mit dem heutigen Tag bestätigt hat. Die Playbase bringt das Beste von Sonos unter den TV: großen TV-Sound und endlos Musik, wenn der Fernseher aus ist. Perfekt für unter den TV oder wie in unserem Falle, perfekt für auf den Drehteller! Damit ist für alle Musikfans ein besonderer Tag. Sonos präsentiert den neuesten WLAN-Speaker für TV- und Heimkino-Sound. Die Idee für die Erweiterung des Home Sound Systems basiert auf der Erkenntnis, dass über 70% aller Fernseher zu Hause auf einem Möbelstück stehen und nicht (mehr) an der Wand hängen. So entstand ein sehr flacher Speaker, der unter dem TV sitzt. Mit einem Kostenpunkt von € 799,- wird die Playbase ab 4. April 2017 in Schwarz und Weiß erhältlich sein. 

Mit gerade einmal 58 mm Höhe und zehn Treibern bietet der neue WLAN-Speaker all das, was Sonos ausmacht – großen Sound für alle Lieblingsserien und -filme und endlos Musik, wenn der TV aus ist. Trotz der geringen Höhe liefert die Playbase einen Sound, der großräumig klingt. Ganz bewusst wirkt das Design wie aus einem Stück gefertigt – ohne sichtbare Nähte, mit einer ultra-glatten Oberfläche und einem akustisch transparenten Grill mit 43.000 Löchern! So fügt es sich unaufdringlich in jedes Raumdesign ein.

Die Playbase wurde von Grund auf von Sonos entwickelt. Dabei kamen neuartige Herstellungsprozesse und Materialien zum Einsatz, um dem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden. So entstanden beispielsweise komplexe Spritzgussverfahren und ein Gehäuse aus einem speziell entwickelten Polycarbonat mit Glasanteil, um Vibrationen zu minimieren und über Jahre hinweg, auch für große Fernseher, Stabilität zu gewährleisten. Wir empfehlen Euch, mal das Video anzusehen.

Video: Making of PLAYBASE

Stimmen aus dem Hause Sonos

„In der Produktentwicklung geht es bei uns in erster Linie um das Zuhause und um die Rolle, die jedes unserer Produkte in dieser intimen Umgebung einnimmt. Und so haben wir erkannt, dass die Playbar lediglich den Bedürfnissen eines kleinen Prozentsatzes aller Sonos Haushalte gerecht wird, und zwar denjenigen, bei denen der TV an der Wand montiert ist“,

erklärt Sonos CEO Patrick Spence.

„Diese Erkenntnis eröffnete ein riesiges Potenzial, auch allen anderen Haushalten, in denen der Fernseher auf einem Möbelstück steht, großartigen Sound in großartigem Design anbieten zu können. Das hat uns vor große Herausforderungen gestellt, durch die wir die Grenzen von Design, Akustik, Materialbeschaffung, drahtloser Übertragung und Software überwinden mussten. Und jetzt können wir es kaum erwarten, das Ergebnis zu Musikliebhabern nach Hause zu bringen.“

Die Playbase ist ganz einfach mit nur zwei Kabeln über einen optischen Eingang und die Stromversorgung einzurichten. Innerhalb des Sonos Systems lässt sie sich als gleichwertiger TV- und Musik-Speaker wie gewohnt mit Speakern in anderen Räumen gruppieren.

Sprachsteuerung

Wie alle anderen Sonos Speaker wird die Playbase noch dieses Jahr durch Voice Control und mithilfe eines Amazon Alexa Geräts steuerbar sein. Gemeinsam bilden die Playbar und die Playbase die Sonos Speaker für den TV – unabhängig davon, welches Setup am besten zum eigenen Zuhause passt.

„Wir haben ein Produkt entwickelt, das nicht nur ideal in jeden Lebensraum zuhause passt, sondern das auch den komplexen Anforderungen an ein Heimkino gerecht wird: eine breite Klangbühne und natürlicher Sound, kristallklare Dialoge und raumfüllende Bässe“,

so Giles Martin, Sound Experience Leader bei Sonos.

„Die große Herausforderung bestand vor allem in der Kompromisslosigkeit in Bezug auf Design, Akustik und Ingenieurskunst. Wir haben ausnahmslos an unserem Ziel und unseren Entscheidungen festgehalten. Alles Unnötige wurde vermieden und alles andere neu entwickelt – so entstand unser bisher dünnster und ansprechendster Speaker.“

Durch ein Zusammenspiel von Hard- und Software werden alle zehn speziell für die Playbase entwickelten Treiber mit ihren jeweiligen Verstärkern – sechs Mittel-, drei Hoch- und einem Tieftöner – softwareseitig so gesteuert, dass der Sound jedes einzelnen Wandlers präzise angepasst werden kann. Dadurch entsteht eine Klangbühne, die bedeutend größer ist als der Speaker selbst.

Die Software ermöglicht auch eine flexible Steuerung der Playbase – ob über die TV-Bedienung, die Sonos App oder ausgewählte Partner Apps. Außerdem können weitere Funktionalitäten im Laufe der Zeit hinzugefügt werden. So z. B. die Tuning-Funktion Trueplay, die seit kurzem auch für die Sonos Heimkino-Produkte Playbar und Playbase zur Verfügung steht. Zudem können Nutzer den Sound über die Sprachverbesserung und den Nachtmodus in der App individuell anpassen. Dialoge werden dadurch noch klarer und actionreiche Szenen weniger basslastig.

Sonos Nutzer können die Playbase über einen Link in ihrer Sonos App ab heute exklusiv auf Sonos.com vorbestellen.

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Der Beitrag Heimkino-Portfolio wird bei SONOS durch neue Playbase komplettiert erschien zuerst auf iPadBlog.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch: So nutzen Sie die Joy-Cons auch am Mac

Seit vergangenem Freitag ist die Nintendo Switch auf dem Markt. Die Konsole ist gleichzeitig stationär und auch als Handheld nutzbar. Möglich machen dies die neuen Joy-Con-Controller, die sich problemlos an der Konsole oder der Controller-Halterung befestigen lassen. Wer als Mac-Nutzer die neue Konsole sein eigen nennt, hat damit auch eine neue Eingabemöglichkeit im Haus. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie die Joy-Cons oder den Pro Controller mit Ihrem Mac verbinden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Ab sofort auch in Irland verfügbar

Apple Pay: Ab sofort auch in Irland verfügbar auf apfeleimer.de

In den USA steht Apple Pay mittlerweile auf durchaus breiter Basis zur Verfügung, in Europa breitet sich die Verfügbarkeit peu à peu aus. Seit heute Morgen ist der Dienst für mobile Payment auch in Irland verfügbar, wenngleich noch eingeschränkt.

Apple Pay ab sofort auch in Irland nutzbar

So steht die Funktion bisher nur bei zwei Banken zur Verfügung, zudem einem Prepay-System. Bei diesem System handelt es sich um Boon, bei den beiden Banken um KBC und die Ulster Bank. Wer dort eine VISA oder MasterCard nutzt, kann in Kombination mit dieser Apple Pay nutzen.

Kompatibel ist das System mit dem iPhone SE und jedem iPhone ab dem iPhone 6. Auch das iPhone 5 kann für den Pay-Dienst genutzt werden, allerdings nur in Verbindung mit einer Apple Watch. Einsetzen lässt sich der Dienst in Irland zum Beispiel bei Aldi, Applegreen, Burger King oder Lidl.

Release in Deutschland könnte bevorstehen

Generell steht Apples Pay-Dienst nun in den USA, Großbritannien, Irland, China, Australien, Kanada, Hongkong, Russland, Singapur, Frankreich, Japan, Neuseeland, Spanien und der Schweiz zur Verfügung. Ein Launch in Deutschland könnte kurz bevorstehen, offizielle Informationen gibt es diesbezüglich aber leider noch nicht zu finden.

Der Beitrag Apple Pay: Ab sofort auch in Irland verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt baldige Einführung von Apple Pay in Italien an

Auf Irland folgt Italien: Apple gab heute nicht nur den Startschuss für Apple Pay in dem Inselstaat, sondern kündigte außerdem die baldige Einführung des Bezahldienstes in dem geschichtsträchtigen Land am Mittelmeer an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NEW YORK

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweiter Apple Store in Köln feiert am 25. März Eröffnung

[​IMG]

Bereits seit langem bahnt sich die Eröffnung eines zweiten Apple Stores in Köln an. Nun ist es soweit. Wie Apple nun bestätigt hat, feiert "Apple Schildergasse" am 25. März seine große Eröffnung. Die Adresse ist Schildergasse 1–9, 50667 Köln. Genaue Uhrzeit hat Apple zwar noch nicht verraten, für gewöhnlich öffnen Apple Stores am ersten Tag...

Zweiter Apple Store in Köln feiert am 25. März Eröffnung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jump & Run „Mos Speedrun 2“ für nur 99 Cent im Angebot

Jump & Run „Mos Speedrun 2“ für nur 99 Cent im Angebot

Nach einiger Zeit könnt ihr das klassische Jump & Run Mos Speedrun 2 (AppStore) mal wieder günstiger aus dem AppStore auf euer iPhone und iPad laden.

Statt 1,99€ kostet die Universal-App aktuell nur 99 Cent. Das ist zwar nicht ganz so günstig wie beim letzten Gratis-Angebot. Das ist aber auch schon wieder ein halbes Jahr her. Seitdem fielen durchweg 1,99€ an, die ihr aktuell zumindest zur Hälfte sparen könnt.
-gki14197-
In der Fortsetzung Mos Speedrun 2 (AppStore) rennt und springt ihr wieder mit dem kleinen Käfer Mo durch die verschiedenen Pixelwelten, aufgeteilt auf 5 Umgebungen und 30 Level. Aber nicht nur rennen und springen, sondern auch schwingen und das Verschieben von Hindernissen gehören nun zu Mos Fähigkeiten. Die Steuerung ist natürlich klassisch geblieben und erfolgt über wenige Buttons. Ein toller Plattformer, der im AppStore auf gute 4,5 Sterne kommt und über den ihr in diesem Artikel mehr erfahrt.

Der Beitrag Jump & Run „Mos Speedrun 2“ für nur 99 Cent im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZDFmediathek: Champions League aus unterschiedlichen Kameraperspektiven

Zdf Mediathek MyviewBesonders die Fußball-Fans unter euch wollen wir auf das heute veröffentlichte Update für die ZDFmediathek-App hinweisen. Mit der neuen Version 4.2 stehen euch unter anderem weitere Kameraperspektiven beim Betrachten der Champions-Leage-Streams mit MyView zur Verfügung. MyView ist ein vom ZDF ursprünglich auch im Hinblick auf die Fußball-EM 2016 eingeführtes Angebot, das parallel zur gewöhnlichen Live-Übertragung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeMatic-Anwendertreffen Anfang Mai in Kassel

Homematic HeaderAuch in diesem Frühjahr treffen sich HomeMatic-Nutzer aus dem gesamten Bundesgebiet zum Erfahrungsaustausch. Der hinter dem Smarthome-System stehende Hersteller eQ-3 hat das HomeMatic User-Treffen 2017 nun offiziell angekündigt. Die Veranstaltung findet am 6. und 7. Mai erneut in Kassel statt. Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie intensiver Erfahrungsaustausch zwischen Anwendern, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Treasures of Montezuma 4: Match-3-Klassiker ohne Werbung & In-App-Käufe für nur 99 Cent im Angebot

Alawar Entertainment hat eines seiner vielen Spiele reduziert. The Treasures of Montezuma 4 gibt es aktuell günstiger.

The Treasures of Montezuma 4

Ihr steht auf Match-3-Spiele, habt aber keine Lust auf Werbung und In-App-Käufe? Dann ist The Treasures of Montezuma 4 (iPhone/iPad) die richtige Wahl für euch. Das Spiel ist zwar schon etwas älter und hat nie ein Update erfahren, dem Spielspaß tut das aber keinen Abbruch. Der Download muss für iPhone und iPad einzeln erfolgen und kostet für kurze Zeit nur je 99 Cent statt 1,99 Euro beziehungsweise 2,99 Euro.

The Treasures of Montezuma 4 bietet ordentliche Inhalte: Insgesamt gibt es 89 Level im Story-Modus und 96 Level im Such-Modus. In jedem Level müssen Artefakte so verschoben werden, dass immer drei gleiche nebeneinander liegen. Dabei dürfen allerdings nur benachbarte Artefakte getauscht werden – das Spielprinzip sollte bekannt sein.

Knapp 200 Level sorgen für viel Spielspaß

In jedem Level muss eine bestimmte Anzahl an Edelsteinen errungen werden, die sich in den Artefakten befinden und sich dann lösen, wenn sie Teil einer Kombination sind. Pro Level wird eine gewisse Zeit vorgegeben, in der man das Ziel erreichen muss. Hinzu kommen immer wieder nützliche Power-Ups, auch lassen sich Sterne freischalten, Bonusspiele in Angriff nehmen oder in Boss-Leveln antreten, die noch einmal etwas komplizierter sind.

Als Match-3-Fan kommt man in The Treasures of Montezuma 4 voll und ganz auf seine Kosten. Für nur 99 Cent gibt es ein tolles Spiel, das zwar schon etwas älter ist, dafür aber auf das nicht so beliebte Freemium-Prinzip verzichtet. Ihr könnt euch auf das Spiel konzentrieren, habt keine In-Game-Währungen, Wartezeiten und mehr.

WP-Appbox: The Treasures of Montezuma 4 (0,99 €, App Store) →


WP-Appbox: The Treasures of Montezuma 4 HD (0,99 €, App Store) →

Der Artikel The Treasures of Montezuma 4: Match-3-Klassiker ohne Werbung & In-App-Käufe für nur 99 Cent im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam: Musik-App jetzt mit Augmented Reality für Werbepartner

Die bekannte App Shazam bietet Werbepartnern mit Augmented Reality neue Möglichkeiten.

Das Ganze nennt sich kurz und knapp „Shazam Codes“. Dabei handelt es sich quasi um Plugins für die Shazam-App, die Werbekunden entwickeln können, um ihre Marken in der App zu präsentieren. Eine Mitteilung von Shazam gibt erste Details über die neue Funktion.

Darunter fallen auch Infos über erste Kooperationspartner: Beam Suntory, ein US-Hersteller von Spirituosen, ist etwa einer von ihnen. Das Unternehmen stellet den in den USA sehr beliebten Hornitos Tequila her.

Interaktivität für engere Kundenbindung

Scannen Kunden im Laden dessen Etikett, werden zum Beispiel Infos zum Produkt, Visualisierungen und sogar kleine Spiele angezeigt. Es geht also um digitales Marketing, das den Kunden mit Interaktivität stärker an eine Produkt und seine Marke binden soll.

Neben solchen neue Werbemitteln zur Finanzierung des Dienstes erweitert Shazam mit den AR-Codes natürlich das Portfolio an Produkten, die die App erkennt und zu denen sie mehr Infos liefern. Sie sind ein großer Schritt hin zu einem umfassenden Online-Katalog – und somit eine Ausweitung des Einflusses der App.

Shazam - Entdecke Musik, Videos & Songtexte Shazam - Entdecke Musik, Videos & Songtexte
(68433)
Gratis (universal, 144 MB)
Shazam Encore Shazam Encore
(2782)
6,99 € (universal, 144 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pan-Pan für iPhone & iPad - Abenteuer in einer offenen Welt voller Rätsel

Im vergangenen Sommer war das Adventure-Spiel Pan-Pan zunächst auf dem Spielenetzwerk Steam erschienen. Seit wenigen Tagen ist es nun auch für iPhone und iPad erhältlich (zur App: ) und kann damit unterwegs gespielt werden. In der Vogelperspektive übernimmt man die Kontrolle über einen abgestützten Piloten, der sich nun in der Fremde zurechtfinden muss. Zunächst gilt es, sich einen Überblick...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelles Laden & dennoch lange Laufzeiten? Eine neue Batterie-Technologie macht's möglich

Schon seit einigen Hardware-Generationen wünschen wir uns schon, dass Apple die Batterieleistung stark verbessert oder zumindest die Kapazität für einen ähnlichen Effekt erhöht. Nun haben Forscher der University of Texas eine neue Batterie-Technologie entwickelt, die nicht nur für länge Laufzeiten sorgt, sondern auch ein schnelles Laden ermöglicht. Nebenbei soll die Technik sicherer sein, was in Anbetracht der „Note 7"-Vorfälle ein wichtiger Faktor geworden ist. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung und Interflex erhöhen Produktion für das iPhone 8

Bis das iPhone 8 erscheint dauert es zwar noch einige Monate, die Gerüchte nehmen jedoch schon jetzt an Fahrt auf. Dies liegt vor allem an den Zulieferer von Apple, die nicht mit internen Informationen geizen. So berichtet The Korea Herald, dass Samsung und Interflex die Produktion von Schaltkreis-Bauteilen für Apples nächste iPhone Generation ausweiten werden.

Vorbereitungen für die iPhone-Produktion

Laut dem Bericht stellen Samsung Electro-Mechanics und Interflex flexible Leiterplatten (FPCBs) her, die auch in künftigen iPhones verwendet werden sollen. Der heißeste Kandidat ist in diesem Zusammenhang das iPhone 8.

Beide Hersteller sollen ihr Produktionsvolumen in den nächsten Monaten stark vergrößern. Samsung Electro-Mechanics investiert 88 Millionen Dollar für den Ausbau seiner Anlage in Vietnam. Inteflex plant ebenfalls eine vergleichbare Investition für die Ausweitung des Produktionsvolumens. Weiterhin wird mit -BH- eine dritte Firma erwähnt, die Apple mit den Bauteilen versorgen möchte.

Dies könnte in Vorbereitung auf den Produktionsstart der neuen iPhone Generationen geschehen. Momentan scheint jedoch nicht die letzte Entscheidung getroffen worden zu sein, wer Apple mit den Bauteilen beliefert. Erst im April oder Mai, wenn die Produktion des iPhone 8 beginnt, sollen die Aufträge final vergeben werden.

Experten sagen 60 Millionen produzierte OLED-ausgestattete iPhones in diesem Jahr voraus, was 40 Prozent der neuen Geräte entsprechen soll.

Die Gerüchteküche

Das iPhone 8 wird im Herbst dieses Jahres erwartet. Es heißt, dass Apple sich dazu entschieden hat, bei einem der neuen iPhone-Modelle auf ein 5,8 Zoll Curved-OLED-Display zu setzen. Weiterhin soll Apple das Gerät mit einem verbesserten Kamerasystem, einen leistungsfähigeren Prozessor und der Möglichkeit des drahtlosen Ladens aufwerten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Optimismus lässt Aktienkurs steigen

Apple iPhone 8: Optimismus lässt Aktienkurs steigen auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone 8 wurde noch nicht einmal offiziell vorgestellt, dennoch gibt es bereits jetzt Auswirkungen zu spüren. Unter anderem an der Börse, denn die Apple-Aktie steigt bereits, und das laut Experten durchaus auch aufgrund der Prognosen zum iPhone 8.

Apple iPhone 8: Aktienkurs steigt durch Optimismus

Darüber hinaus soll die Apple-Aktie auch in Zukunft weiter an Wert zulegen, was sich darin zeigt, dass Experten ihre Prognosen nach oben hin angepasst haben. So wurde das Ziel von mehreren Experten auf 150 bis 185 US-Dollar pro Aktie erhöht. Aktuell liegt die Aktie bei rund 140 US-Dollar pro Wertpapier.

Dass gerade der Optimismus rund um das Apple iPhone 8 für einen weiteren Anstieg sorgen kann, ist dabei nicht überraschend. Die bisherigen Gerüchte, insbesondere rund um das Curved-OLED-Display, lassen ein großes Interesse seitens der Kunden vermuten.

Experten erwarten weiteren Anstieg des Kurses

Auch der Umstand, dass das iPhone 8 als einziges OLED-iPhone eingeplant ist, könnte das Interesse steigen lassen. Sollte sich das Interesse dann auch in hohen Verkaufszahlen ummünzen lassen, dürften die Finanzexperten mit ihren Prognosen zur Apple-Aktie recht behalten.

Der Beitrag Apple iPhone 8: Optimismus lässt Aktienkurs steigen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitterrific: Neuauflage des Twitter-Clients für den Mac erfolgreich per Crowdfunding finanziert

Im Februar kündigte der Softwarehersteller "The Iconfactory" eine Neuauflage des Twitter-Clients Twitterrific für den Mac an. Voraussetzung für die Umsetzung des Projekts ist eine erfolgreiche Finanzierung über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beolit 17: B&O Bluetooth-Lautsprecher im Retro-Design

Beolit 17Die Beolit-Geräte von Bang & Olufsen haben Tradition. Der erste Lautsprecher der Reihe ist 1939 erschienen, mittlerweile ist der Hersteller beim Beolit 17 angelangt. Dem kanisterartigen Retro-Design bleibt auch die neueste Generation des Lautsprechers treu. Bei Gehäusematerial und Ausstattung setzt B&O allerdings auf zeitgemäße Werkstoffe. Ober- und Unterteil des Lautsprechers sind aus unempfindlichem Polymer gefertigt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offiziell: Apple Schildergasse (Köln) eröffnet am 25. März 2017 (Update inkl. Fotos)

Nun ist es offiziell. Der zweite Apple Store in Köln eröffnet Ende März. Genauer gesagt, hat sich Apple den 25.03.2017 für die „Größe Eröffnung“ ausgesucht. Damit haben die Spekulationen um den Eröffnungstermin endlich ein Ende.

Apple Schildergasse eröffnet am 25. März 2017

Über die letzten Jahre verteilt, haben wir immer mal wieder über den zweiten Apple Store in Köln berichtet. 2013 kamen die ersten Gerüchte auf, dass Apple einen zweiten Standort in Köln eröffnen und in das ehemalige Pohland Haus an der Schildergasse ziehen wid.

Seitdem ist vor Ort viel passiert. Der Herrenausstatter ist ausgezogen und Apple hat das Gebäude nach seinen Vorstellungen umgebaut. Im Dezember letzen Jahres hatten wir einen Blick über den Bauzaun riskiert und den Stand der Dinge dokumentiert. Damals wurde der Bauzaun reduziert, der Deckendurchbruch für die Treppe war zusehen und die Fenster wurden geliefert. Seitdem war Apple fleißig, so dass der Apple Store in der Kölner Innenstadt noch diesen Monat eröffnen kann.

Apple Schildergasse findet ihr an der postalischen Anschrift Schildergasse 1 bis 9 in 50667 Köln. Der Store wird zukünftig Montags bis Samstags von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet haben. Den ersten Store in Köln hat Apple übrigens im Jahr 2012 im Rhein Center Weiden eröffnet.

Update 07.03.2017

Am heutigen Tag melden wir uns noch einmal mit einem offiziellen Foto der Fassade des Apple Stores Schildergasse zu Wort. Apple hat sämtlich Scheiben abgeklebt und auf den Folien ist ein Konfetti-Regen, wie man ihn aus der iMessage-App kennt, zu sehen. Unter anderem ist der Schriftzug „Viva Colonia“ zu sehen. Zudem zieren mehrere Apple Logos die Fassade. Der Apple Store Schildergasse ist übrigens der erste Store, der nach den neuen Apple Design Richtlinien entworfen wurde.

Erfahrungsgemäß gehen von einer Öffnung um 10:00h aus, so war es zumindest in der Vergangenheit. Offiziell bestätigt, wurde dies bislang nicht. Zudem vermuten wir, dass Apple, genau wie in der Vergangenheit, den ersten Besuchern des Stores spezielle T-Shirts schenken wird. Bei den letzten Store-Eröffnungen wurden zwischen 1.000 und 2.000 Shirts verschenkt.

(Bildnachweis: Apple)

Update_2: Wir haben noch vier weitere Fotos geschickt bekommen. (Danke)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook experimentiert mit „Gefällt mir nicht“: Was denkt ihr?

Facebook bringt den „gefällt mir nicht“-Button, ein bisschen jedenfalls. Die Freunde über ihre Beiträge zu dissen wird aber trotzdem nicht möglich sein. Wie steht ihr zu dieser Meinungsäußerung auf Facebook?

Facebook hat sich entschlossen etwas zu bringen, das schon seit Jahren immer wieder teils gefordert, teils gefürchtet wird: Der „Gefällt mir nicht“-Button kommt, jedenfalls in den Messenger. Einige Nutzer können ihn aktuell im Betatest ausprobieren. Sollte er bei ihnen ankommen, wird er im gesamten Netzwerk ausgerollt.

Facebook Dislike - Screenshot techcrunch.com

Facebook Dislike – Screenshot techcrunch.com

In Posts auf der Chronik wird es ihn nicht geben.

Eine gute Idee oder ein Reinfall?

Einen „Gefällt mir nicht“-Knopf hat Facebook über die Jahre nie gebracht. Es befürchtet, dass Nutzer damit beginnen könnten sich gegenseitig mit negativen Reaktionen zu traktieren. Verschiedene Studien scheinen überdies zu zeigen, dass Menschen durch die Effekte der Erlebnisäußerung ihrer „Freunde“ in den Socials mitunter stark beeinflusst werden, die Auswirkungen sind oftmals nachteilig. So wird die Wirkung allzu häufigen Facebook-Schauens verschiedentlich als depressionsauslösend bewertet. Ein „Gefällt mir nicht“-Knopf könnte diesen Effekt noch verstärken, wenn die Nutzer dazu neigen massenhaft Posts anderer Nutzer auf diese Art abzuwerten.
Wie steht ihr zu einem globalen „Gefällt mir nicht“-Knof?

The post Facebook experimentiert mit „Gefällt mir nicht“: Was denkt ihr? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf iPad verlassen: Boot stößt mit Fähre zusammen

Auf iPad verlassen: Boot stößt mit Fähre zusammen

Weil der Skipper eines historischen Motorbarkasse in Großbritannien das WLAN-Signal seines Apple-Tablets verlor, kam es im Nebel zu einem schweren Unfall.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor Eröffnung: Apple Store Köln hüllt sich in Konfetti

Shortnews: Am 25. März wird der Apple Store in der Kölner Einkaufsmeile Schildergasse eröffnen. Das Ladengeschäft in bester Lage war bis vor kurzem noch in schwarz verkleidet. Jetzt hat Apple die Fassade offengelegt und zieht auch hier noch sein Motto des iMessage-Designs durch.

Bild: Apple

Der Store ist der erste deutsche Laden, der nach den neuen Design-Richtlinien von Apples Chef-Designer Jony Ive aufgebaut wurde. Er geht über zwei Etagen und dürfte über eine Glastreppe im Inneren verfügen. Mehrere schwarze Apple-Logos zieren das Gebäude. Auch beidseitig des Eingangs ist der angebissene Apfel platziert.

In den vergangenen Wochen hat Apple auch das Team für den Store in der Schildergasse zusammengestellt. Unseren Informationen zufolge sind dazu auch Mitarbeiter aus dem Geschäft in Weiden, im Rhein-Center, etwas außerhalb von Köln abgezogen worden.

Seit über zwei Jahren ist Apple mit den Planungen für den neuen, zentralen Laden beschäftigt. Nun kann der Apple Store an den Start gehen. Eröffnung voraussichtlich um 10 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch: Sämtliche Controller funktionieren auch am Mac

Sollten Sie ein Fan der Nintendo-Spielekonsolen sein, haben Sie möglicherweise neue Controller für Ihren Mac im Haus. Denn die »Joy-Cons« des Nintendo Switch, welche seit letztem Freitag gegen einen Kaufpreis von 329,99 Euro ausgeliefert wird, lassen sich sehr einfach auch als Spielesteuerung auf dem Mac konfigurieren. Das Gleiche gilt übrigens auch für den separat erhältlichen »Pro Controller«...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Store Köln: Das erste offizielle Foto

Köln bekommt einen zweiten Apple Store – iTopnews.de hat am 4. März zuletzt berichtet.

Update: Jetzt gibt es auch das erste offizielle Foto von Apple zum neuen Apple Store in Köln. Bereits in rund zwei Wochen ist es soweit. Dann eröffnet der Store seine Pforten.

Wer von Euch wird vor Ort sein und versuchen, eines der begehrten 1000 T-Shirts zu ergattern? 

So berichtete iTopnews am vergangenen Samstagabend: 

Am heutigen Abend hat Apple seine Übersicht der Apple Stores in Deutschland überarbeitet (danke Bettina). Köln bekommt, wie mehrfach von iTopnews berichtet, seinen zweiten Apple Store – in der Schildergasse.

„Feiere mit uns die große Eröffnung am 25. März“ – so heißt es auf der Seite des Stores. Die offizielle Adresse: Schildergasse 1 – 9 in 50667 Köln. Der Store wird Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet haben. Im Kölner Rhein Center in Weiden gibt es bereits einen Apple Store.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Playbase: Sonos präsentiert coolen WLAN-Lautsprecher für TV und Musik

Nach etwa eineinhalb Jahren Funkstille meldet sich Hi-Fi-Spezialist Sonos mit einem neuen Hardware-Produkt zurück – der Playbase. Dabei handelt es sich nicht nur um einen einfachen WLAN-Lautsprecher, sonderm um ein geniales Gerät, mit dem Sie sogar Ihre Soundbar ersetzen können und dass sich gleichzeitig perfekt in die Umgebung einfügt. Doch war hat das neuen System eigentlich auf dem beziehungsweise im Kasten. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhraseExpress: Windows-Textbausteinsoftware ab sofort auch für den Mac verfügbar

Der in Trier ansässige Softwarehersteller Bartels Media hat heute eine Mac-Version von PhraseExpress veröffentlicht. PhraseExpress ist ein Textbausteinprogramm, das das Schreiben von Briefen und E-Mails mit wiederkehrenden Inhalten beschleunigt. Zuvor wurde PhraseExpress nur für Windows angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dotzy: rotierendes Geschicklichkeitsspiel neu als Gratis-Download

The Mascoteers ist unter den von Apple empfohlenen Lieblingsspielen der Woche mit seinem neuen Geschicklichkeitsspiel Dotzy (AppStore) vertreten.

Wie gewohnt könnt ihr die Universal-App dank Werbeeinblendungen kostenlos auf euer iPhone und iPad laden. Es handelt sich aber nicht um ein klassisches Highscore-Game, sondenr ist levelbasiert. Bei immer höherem Schwierigkeitsgrad müsst ihr eine Figur, die von der Form her an eine Hantel erinnert, zu Zielflächen bewegen.
-gki24225-
Hierbei rotiert die Figur immer um einen ihrer Endpunkte. Tappt ihr aufs Display, fixiert sich das aktuell drehende Ende an Ort und Stelle und das zuvor fixierte Ende beginnt um den neuen Fixpunkt zu rotieren. So müsst ihr euch unter Zeitdruck in jedem Level zu einer, später sogar mehreren, gleichen Zielformen bewegen, auf denen ihr euch genau platzieren müsst.

Es wird immer schwieriger

Als wäre dies noch nicht schwierig genug, da es auf schnelle Reaktionen, perfektes Timing und Augenmaß ankommt, kommen im Laufe der Level auch noch Hindernisse, die ihr umwandern müsst, hinzu. Und das alles in begrenzter Zeit. Ist diese heruntergetickt und ihr habt nicht alle Ziele erreicht, ist das Level gescheitert und ihr müsst euer Glück neu versuchen. Durch Erfolge könnt ihr in Dotzy (AppStore) hingegen nach und nach neue Formen freischalten.

Der Beitrag Dotzy: rotierendes Geschicklichkeitsspiel neu als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Schildergasse im iMessage-Design

Apple Store SchildergasseÜber und über mit bunten iMessage-Motive beklebt, zeigt der 15. deutsche Apple Store Schildergasse nun erstmals Flagge. Zuvor waren die Fenster ja stets neutral schwarz verklebt und die Apple Logos abgedeckt. Dank an Christian für die Bilder Das neue Apple-Ladengeschäft in der Kölner Innenstadt wird am 25. März voraussichtlich ab 10 Uhr geöffnet sein. Mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Playbase: TV-Lautsprecher mit Apple-Music-Support

Sonos-Lautsprecher gehören mittlerweile zum Hardware-Umfeld vieler Endanwender. Die Lautsprecher lassen sich drahtlos mit Musik bestücken, besitzen zudem eine Unterstützung für direktes Musik-Streaming von Apple Music, Spotify und vielen weiteren Diensten. Jetzt hat der Hersteller ein neues Produkt vorgestellt, welches sich vor allem an Heimkino-Freunde richtet. Sonos bewirbt das neue Produk...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay ab sofort in Irland verfügbar

Seit heute lässt sich der mobile Bezahldienst Apple Pay auch in Irland nutzen.

Damit ist der Service für iPhone, Apple Watch und MacBook Pro jetzt in 14 Ländern weltweit verfügbar. In Irland arbeitet Apple mit Visa, MasterCard, Boon sowie den Banken Ulster  und KBC zusammen.

Auch in vielen Retail-Stores wird Apple Pay in Irland unterstützt. Dazu gehören unter anderem Burger King, Lidl Guiness oder Aldi.

Hier noch einmal die Liste der Länder, in denen Apple Pay derzeit schon genutzt werden kann:

USA
Kanada
Großbritannien
Frankreich
Irland
Schweiz
Spanien
China
Singapur
Australien
Neuseeland
Japan
Hongkong
Irland

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iConnectHue: Drittanbieter-App verbessert den Bewegungssensor & liefert weitere Neuerungen

Und mal wieder eine spannende Nachricht rund um Philips Hue: Die Drittanbieter-App iConnectHue wurde mit einem umfangreichen Update ausgestattet. Für alle Nutzer, die mehr aus ihrem Hue-System herausholen wollen, ist iConnectHue (App Store-Link) ein ganz klarer Pflicht-Download. Die 4,99 Euro teure App ist bei mir zwar nicht im täglichen Einsatz, sie bietet aber viele praktische Funktionen, mit denen man die Nutzung des Hue-Lichtsystems deutlich verbessern und vereinfachen kann. Mit einem gestern Abend veröffentlichten Update liefert die App neue Möglichkeiten. Eine große Neuerung in iConnectHue sind verbesserte Einstellungen für den Hue-Bewegungssensor: In der App kann jetzt eingestellt werden, dass der Bewegungssensor nach dem voreingestellten Zeitraum zum letzten Stand vor erkannter Bewegung zurückkehren kann. Das bedeutet im Umkehrschluss: Statt die Lampen komplett auszuschalten, wird die zuvor aktivierte Einstellung wieder aktiv. Eine sehr wichtige Möglichkeit, die es in der offiziellen Hue-App von Philips bislang nicht gibt. Große Neuerungen gibt es auch rund um die in iConnectHue verfügbaren Timer. Die Timer funktionieren jetzt nicht nur intelligent und schalten nur dann, wenn eine zuvor definierte Gruppe an oder aus ist, sondern schalten die Hue-Leuchten auf Wunsch für einen begrenzten Zeitraum ab und danach wieder ein. In iConnectHue hat man so quasi die Möglichkeit für eine umgekehrte Timer-Funktion. iConnectHue macht Schalter noch funktionaler Außerdem gibt es viele weitere kleinere Verbesserungen, die ihr am besten selbst in der Beschreibung nachlest. Zu den meiner Meinung nach wichtigsten Punkten zählen: “Neuer langsamer Sonnenaufgang mit 30 Minuten zum gemütlichen Aufwachen, Prozentanzeige für Helligkeitsregler sowie Farben über das Widget schalten.” Für den täglichen Gebrauch finde ich iConnectHue schon fast ein wenig überladen, aufgrund der vielen Einstellmöglichkeiten lohnt sich der Kauf aber auf jeden Fall. Unter anderem kann man bei Hue Tap und dem Dimmer-Schalter bis zu acht Funktionen pro Tastendruck hinterlegen und bekommt so ungeahnte Möglichkeiten. WP-Appbox: iConnectHue für Philips Hue (4,99 €*, App Store) →WP-Appbox: iConnectHue HD für Philips Hue (4,99 €*, App Store) → Angebot 82 Bewertungen Philips Hue Bewegungssensor - komfortable... Extrem schnelle Reaktionszeit von
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei: App Store Käufe per Handyrechnung bezahlen

Appstore rechnung
Ab 7. März 2017 bietet Hutchison Drei Austria seinen Kunden die Möglichkeit, für App Store Einkäufe, für Apple Music, iTunes und iBooks direkt mit ihrer Mobilfunkrechnung zu zahlen. In Zukunft muss also keine Kreditkarte hinterlegt werden, auch iTunes / Appstore Gutscheine sind überflüssig.

So funktioniert’s:
1. Gehen Sie in den Einstellungen auf „iTunes & App Store“.
2. Klicken Sie anschließend oben auf Ihre Apple-ID.
3. Im Popup auf „Account anzeigen“ klicken.
4. Dann „Zahlungsdaten“ öffnen
5. Darin „Handyrechnung“ wählen und unten „Diese Handynummer verwenden“
Fertig. Ab jetzt werden Ihre Einkäufe im App Store, in Apple Music und iBooks automatisch über Ihre 3Rechnung abgerechnet.

Der neue Service steht allen Kunden von Drei zur Verfügung und markiert einen weiteren Schritt des Unternehmens beim Ausbau seiner Dienstleistungen im mCommerce. Für alle die noch einen passenden iPhone Tarif suchen, bietet sich der neue Tarif TOP SIM M mit GIGA Bonus an. Mit dabei 14 GB LTE Internet, sowie unlimitierte SMS und Anrufe auch innerhalb der EU – Preis 14 Euro plus Simpauschale.

3Kunden, die ihre Einkäufe im App Store & Co. künftig per Handyrechnung begleichen wollen, loggen sich einfach mit ihrer Apple ID samt Kundenpasswort auf iTunes, Apple Music, iBook oder im AppStore ein und wählen bei der Bezahlmethode „Handyrechnung“ aus. Die Konfiguration der neuen Bezahlmethode erfolgt automatisch und steht auf allen Endgeräten des Kunden zur Verfügung. Mehr dazu auf Drei.at

The post Drei: App Store Käufe per Handyrechnung bezahlen appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy S8: So soll es aussehen!

Das neue Flaggschiff von Samsung steht in den Startlöchern: Das Galaxy S8 bzw. Galaxy S8 Plus. Am 29. März 2017 werden die beiden Modelle in New York vorgestellt und das Zählen der Tage hat ein Ende. Die Gerüchte um das Aussehen haben sich im Netz verdichtet, sodass man nun mit hoher Wahrscheinlichkeit weiß, wie das Samsung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Das können Sie tun, wenn Sie keine Mitteilungen erhalten

Im Gegensatz zu Android-Smartphones und „Android Wear"-Smartwatches harmonieren die Apple Watch und das iPhone ziemlich perfekt. Doch auch im Paradies kann es mal Probleme geben. Nicht nur die Verbindung kann in seltenen Fällen fehlschlagen, sondern auch Mitteilungen können einfach nicht auf der Watch ankommen. Wir verraten Ihnen, was Sie tun können, wenn Sie plötzlich keine Benachrichtigungen erhalten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infografik: Logos von Tech-Unternehmen im Wandel

Shortnews: Logos verändern sich von Zeit zu Zeit. Nicht nur bei Apple auch bei anderen Tech-Unternehmen dieser Welt. Die Webseite Visualistan spezialisiert sich auf Infografiken und hat sich nun diesem Thema angenommen.

Während früher die Welt eher verschnörkelt und bebildert war, haben sich daraus langsam die heute bekannten Motive der Konzerne herausgebildet. Von Apple bis Google – von IBM zu Vodafone. Die Infografik haben wir euch unten eingebettet. Mit einem Fingertipp könnt ihr die vergrößern.

The Evolution of Technology Company Logos #Infographic
Bild: Visualistan, via Wiwo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 10x E-Mail-Client Airmail für den Mac zu gewinnen

Airmail ist ein beliebter E-Mail-Client für den Mac. Das Programm zeichnet sich durch eine schlanke, aufgeräumte Benutzeroberfläche und einen großen Funktionsumfang aus. Außerdem erhält Airmail vom italienischen Entwickler Bloop regelmäßig Updates mit Verbesserungen, zuletzt beispielsweise Unterstützung für die Touch-Bar-Funktionsleiste der neuen MacBook-Pro-Generation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay startet in weiterem europäischen Land

Apple Pay

Während deutsche Nutzer auch mehr als zwei Jahre nach dem Start in den USA weiterhin auf den iPhone-Bezahldienst warten, kommt nun mit Irland bereits das fünfte europäische Land hinzu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist dies der Nachfolger des Li-Ion-Akkus?

Lithium-Ionen-Akkumulatoren sind in fast allen modernen drahtlosen Elektronikgeräten enthalten. Auch Apple verbaut diese Form des Energiespeichers in den iPhones, iPads, MacBooks und Apple Watches. Nachteil dieser Akku-Technologie sind die relativ lange Ladedauer und die verhältnismäßig geringe Kapazität. Der Erfinder der Lithium-Ionen-Akkumulatoren heißt John Goodenough und ist mittlerweile...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch: Schmeckt fürchterlich aber verkauft sich besser als die Wii

Nintendo Switch HeaderMit der Nintendo Switch schreibt Nintendo Rekordzahlen. Die seit Freitag erhältliche Spielekonsole hat sich am ersten Wochenende besser verkauft als jedes andere System in der Geschichte des Unternehmens. Die von dem für die New York Times tätigen Journalist Nick Wingfield auf Twitter veröffentlichte Rekordmeldung stammt aus einem Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden von Nintendo USA. Mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos kündigt Playbase an, Fitbit Alta HR ab sofort erhältlich

Auf dem Gadget-Markt tut sich Neues: Sonos und Fitbit haben neue Produkte vorgestellt.

Die Sonos Playbase kommt direkt unter Eurem Fernseher zum Einsatz. Der flache Speaker soll auch unter schwereren TV-Geräten bis 35 Kilo stehen können. Ab 4. April wird das Heimkinosystem in zwei Farben – schwarz und weiß – in den Handel kommen.

Der stolze Preis liegt bei 799 Euro. Auf Wunsch bietet Sonos auch eine passende Halterung an (169,99 Euro). Alternative: die aktuelle Playbar für 699 statt 799 Euro.

Die Playbase kann mit einem Subwoofer und zwei Play:1-Speakern gekoppelt werden. Die Verkabelung entfällt. Erste Vorab-Tester sprechen von einem positiven Klangeindruck:

„Trotz der geringen Bauhöhe überzeugte die Soundbase mit ihrem voluminösen Klang. Der integrierte Subwoofer lieferte druckvolle Bässe.“

Bisher lässt sich die Playbase noch nicht vorbestellen, wir melden uns dann noch einmal, haben aber unten schon mal ein Video angehängt. Mehr Infos hier bei Sonos.

Fitbit Alta HR misst und überwacht auch Herzfrequenz

Das zweite Gadget in dieser News ist ab sofort erhältlich: Fitbit, zuletzt schwer angeschlagen im Markt der Wearables, wenn auch (noch) Marktführer, wagt mit dem Fitbit Alta HR einen Anlauf im Bereich der Fitness-Armbänder.

„HR“ steht für die neue Option, dass Ihr über im Armband integrierte Sensoren auch Eure Herzfrequenz messen und überwachen könnt. Alle weiteren Funktionen des bekannten Fitbit Charge 2 (hier ab 139,95 Euro) sind auch im HR verfügbar.

Auch Schritte und verbrauchte Kalorien zählt die Neuvorstellung. Neben der Schlafüberwachung, der Uhrzeit-Anzeige und der Erinnerungs-Funktion, Euch in regelmäßigen Abständen zu bewegen, werdet Ihr auch über SMS, eingehende Anrufe und Ka­len­der­-Be­nach­rich­ti­gun­gen auf dem Laufenden gehalten. Fitbit Alta HR erlaubt das Wechseln der Armbänder und hält bei einer Akkuladung eine Woche durch.

Das Fitness-Armband übertragt alle Daten an Euer iPhone. Die Auswertung erfolgt wie gewohnt über die kostenlose Fitbit-App.

Fitbit Fitbit
(3879)
Gratis (iPhone, 120 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo-Switch-Controller lassen sich am Mac benutzen

Nintendo Switch

Wer die neue Konsole erworben hat, kann sowohl die Joy-Cons als auch den Pro-Controller unter macOS einsetzen. Besonders schwer ist das nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Elgato Eve Room (HomeKit), iPhone 7 Hüllen, USB-Ladegeräte, Bluetooth-Lautsprecher 6 -Kopfhörer und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Über den Tag verteilt schickt der Online-Händler wieder zahlreiche Produkte ins Rennen, die zum Teil massiv im Preis gesenkt wurden. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein. Darüberhinaus gibt es ein spannendes Angebote des Tages: Heute bis zu 39 Prozent Rabatt auf Netgear Produkte.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:20 Uhr

JJRC H5P 2.4G 6 Achsen Gyro Headfree One Key Zurück 3D Rollen RC Drone Quadrocopter mit 2.0MP HD...
  • Diese quadcopter ist einfach und sicher zu fliegen. Es verfügt über eine Taste Rückkehr,...
  • Außerdem ist es mit einer 2,0 MP HD-Kamera ausgestattet ist, kann jeder Kulisse nicht aus seiner...

07:25 Uhr

COMISO 30W Mobiler Bluetooth 4.1 Lautsprecher mit Dual 15W Treiber Wireless Bambus Speaker mit...
  • ✅ Kraftvoller Spitzenklang - 30W Treiber und passive Radiatoren bei jeder Lautstärke ein...
  • ✅ Design - Nicht nur der Klang reißt alle mit, auch die elegante Optik begeistert. Der exklusive...

07:40 Uhr

RAVPower USB Ladegerät 6-Port 60W / 12A iSmart Technologie für iPhone 6S 6 plus 5S iPad Air, Mini...
  • Beeindruckende 60W Ausgang: enorme Energie zum Aufladen von 6 Tablets oder Handys gleichzeitig bei...
  • Superschlau: jeder USB-Anschluss lädt schneller und effizienter mit der iSmart-Technologie für...

07:50 Uhr

NexGadget abnehmbaren Multiport-USB-Universal-Ladestation Ladedock,Dockingstation,Ladegerät(4 Ports...
  • 1 Station für alle Geräte: Es kommt mit intelligenten IC und vier USB-Anschlüsse für mehrere...
  • Innovative Design: die erste Ladestation der Welt, die Leitbleche und Base kann getrennt werden....

08:25 Uhr

Original Apple USB Netzteil 1000 mAh 5V + [Apple MFi zertfiziert] 1 M Apple Lightning Kabel 8 Pin...
  • Dieses Kabel und das Original Apple USB Netzteil ist abwärts- sowie aufwärtskompatibel. Verwenden...
  • Vermeiden Sie eine Enttäuschung mit dem nächsten Softwareupdate und erwerben Sie dieses Mfi...

08:35 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 Wireless Sport Headset aptX IPX5 Wasserschutz, Ohrhörer mit...
  • STABILERE VERBINDUNG & SIGNAL: Verbinden Sie Ihre Geräte mit der Bluetooth 4.1 Funktion; genießen...
  • aptX & CVC 6.0 lärmdämmende Technologie für HIGH FIDELITY AUDIO: Holen Sie das Optimum aus Ihrer...

09:25 Uhr

Darkiron Bluetooth drahtloser Kopfhörer: mit eingebautes Mirkrofon, TF Karte, FM Radio und...
  • Durch die fortschrittliche CSR Bluetooth 4.0-Technologie geeignet der Stereo-Kopfhörer über rund...
  • Mit eingebautes Mikrofon und liniensteuere Funktion lässt sich der Kopfhörer effektiv und...

09:30 Uhr

devolo dLAN 500 duo Starter Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 2x LAN Ports, 2x...
  • Der ideale Einstiegsadapter für das eigene Heimnetzwerk über die Stromleitung, mit einer...
  • Ausgestattet mit zwei Fast-Ethernet LAN Anschlüssen können Sie gleich zwei Netzwerkgeräte per...
Transcend StoreJet C3N 1TB externe Festplatte USB 3.0 grau-metallic
  • edles Aluminium-Case
  • nur 9,95 mm dünn und nur 136g leicht

09:55 Uhr

Externer Akku, Bluesim 10000 mAh Powerbank Externer Akku Ladegerät mit 2 Ausgänge für iPhone,...
  • √ Bemerkenswert kompakt: Der kleinere und leichtere externe Akku mit 10.000mAh lädt iPhone, iPad,...
  • √ Eingebauter blitz licht. Hochwertiges aluminium gehäuse: feste aluminiumlegierung mit...

11:00 Uhr

Anker PowerPort 4 Lite 27W 4 Port USB Ladegerät mit Austauschbarem UK und EU Stecker und Power IQ...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unseren führenden...
  • Schnellladetechnologien: Nahezu jedes Gerät wird dank PowerIQ und VoltageBoost mit optimierter...

11:05 Uhr

TecTecTec XPRO2+ Actionkamera 4K Ultra HD Wifi
  • NEU: Nach der Sport-Kamera XPRO2 und Ihrem 4K-Mode mit 15 fps, kommt jetzt die neue Tectectec Kam:...
  • Ultra High Definition: Sie wählen die Größe entsprechend Ihre Aktivität, ist 1080p im...

12:30 Uhr

Bluetooth Kopfhörer 4.1 AUVI QY19 Wireless Kopfhörer In-Ear-Stereo-Ohrhörer Noise Cancelling...
  • Leichtigkeit und Perfekt für Sport: Das Gewicht ist nur 0,45 Unzen. Weil es leicht und kompakt ist,...
  • Schweißresistent Design: Die spritzwasserfeste IPX4 Technik widersteht effektiv tropfendem Schweiß...

12:45 Uhr

Elgato Eve Room - Kabelloser Raumklimasensor mit Apple HomeKit-Unterstützung, Bluetooth Low Energy
  • Kenne dein Zuhause: Eve Room misst Luftqualität, Temperatur und Luftfeuchtigkeit in deinem Raum.
  • Mehr Wissen bringt mehr Komfort: Der moderne Sensor analysiert flüchtige organische Verbindungen in...

13:20 Uhr

Nexgadget Sport Kamera, 2 Zoll Actionkamera Set mit 12 Megapixel Bild und Full HD 1080p Sport Action...
  • FHD qualitative Aufnahmen. 2 Zoll, 12MP, 1080P Full HD Bildschirm, der faszinierende Videos...
  • WVGA, VGA ist auch zur Verfügung. Sie unterstützt Vorschaubild und Wiedergabe von Videos auf dem...

14:25 Uhr

iPhone 7 (4,7") Ultra Slim T3 Case - Schutzhülle - in Grau - Ultra dünne iPhone7 Hülle - Leicht...
  • Verlässlicher iPhone 7 Schutz für Rücken, Kanten und Kamera in HOGO-Qualität
  • 0,35 mm dünne und 5g leichte Hülle für iPhone 7

15:15 Uhr

USB Ladegerät TURATA Quick Charge 3.0 Fünf USB-Anschlüsse 50W QC 3.0 Technik Kompatibel mit...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: Der Anschluss von Quick-Charge 3.0-Technologie kann Geräte 4 Mal...
  • 5-Anschlüsse gleichzeitig verfügbar: Mit diesem USB-Ladegerät können Sie gleichzeitig 5 Geräte...

15:25 Uhr

Hippox Bluetooth Kopfhörer, Moov Wasserdicht V4.1 IPX7 Drahtlos-Sport Kopfhörer Headset mit...
  • 【Klangqualität】 Die Klasse ist mit außergewöhnlicher Geräuschreduzierungstechnologie- die...
  • 【Komplett schweißfest】 Im Gegensatz zu anderen Headsets schützt dies völlig vom Schwitzen, so...

16:40 Uhr

AUKEY 10W Schreibtischlampe Dimmbar LED Schreibtischleuchte, Aluminium Arm, mit Mini Nachtlicht und...
  • Durch Berührung betrieben: Am Lampenfuß sind die sechs Bedienungsknöpfe der Lampe, die man durch...
  • USB Output zum Aufladen: An der Hinterseite ist eine USB Ladebuchse zum Aufladen von Smartphones...

18:00 Uhr

WIIUKA Echt Leder Tasche Apple iPhone 7 und iPhone 6S / 6 Schwarz mit Rausziehband
  • Sie sind auf der Suche nach einer eleganten Apple iPhone 7 und iPhone 6S / 6 (4.7 Zoll) Tasche? Dann...
  • Die Ledertasche hat ein schlankes Design. Sie ist extra dünn gehalten. Damit trägt die Leder...

18:25 Uhr

Bluetooth Lautsprecher VAVA Voom kabellos tragbar Stereo Musikbox mit dualen 8W reibern & 2 passiven...
  • DER KLANG VON POWER: zwei kraftvolle 8W Treiber liefern einen lauten Sound von Bluetooth...
  • BASS WIRD SIE UMHAUEN: der Bassequalizer holt für Sie das Beste aus den dualen passiven Subwoofern...

19:30 Uhr

Anker SoundBuds Slim Bluetooth Kopfhörer mit Magnetfunktion, IPX4 Sport Headset mit Mikrofon für...
  • Klanggenuss: 6 mm Treiber lassen Audiosignale klar klingen. Bluetooth 4.1 sorgt für...
  • Passgenau: Extrem leicht und langlebig. Individuell anpassbare Ohrstücke für jede Situation.

19:55 Uhr

Netgear Arlo VMC3030-100EUS Smart Home Zusatz-HD-Security-Überwachung Kamera (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...

20:00 Uhr

Bluetooth Lautsprecher, Mpow Bluetooth 4.0 Tragbare Lautsprecher Dual-8W Treiber IPX5 Wasserdicht...
  • 【Akku mit großer Kapazität】Mit eingebautem 5200mAh Akku ermöglicht es 22 Stunden Spielzeit....
  • 【HD Acoustic Klang】 Es gibt zwei starken 8W Treiber und Passivstrahler, könnten Sie High...

20:05 Uhr

KabelDirekt 4-Port USB Kfz Ladegerät Auto Ladeadapter 18V/9,6A (4x 2.4A) für Apple und Android -...
  • Intelligente Geräteerkennung: Lädt Apple, Samsung und Co. je nach Fabrikatsanforderung. Ob...
  • Jeder der 4 Ports liefert bis zu 2.4 Ampere. Durch eine eingebaute Schutzschaltung ist der Adapter...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC-Tickets: Stipendium für Schüler & Studenten angekündigt

Für Apples diesjährige Entwicklermesse WWDC (Word Wide Developer Conference) sind wieder Stipendien für Schüler und Studenten vorgesehen. Die Bewerbungsphase findet vom 27. März bis 2. April statt, in der das zugehörige Formular freigeschaltet ist. Voraussetzung für die Bewerbung ist neben dem Mindestalter von 13 Jahren und einem Mitgliedsnachweis für Schule oder Universität auch die Registrier...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay in Irland gestartet - Deutschlandstart weiter ungewiss

Nach den USA, Spanien, Großbritannien, Frankreich und einigen weiteren Ländern erreicht Apples Bezahldienst Apple Pay nun auch Irland. Der Dienst ging dort überraschend an den Start und kann von Kunden der KBC, Ulster Bank und Boon ab sofort genutzt werden. Ob damit auch ein baldiger Deutschlandstart in greifbare Nähe rückt, ist leider nicht gewiss. Allerdings wird vermutet, dass man eine entsprechende Ankündigung auf dem nächsten iPad-Event machen könnte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones „super cycle“: Analysten erwarten weiteres AAPL-Wachstum

Shortnews: Unter dem Begriff „super cycle“ beschreiben die Analysten von citi das Phänomen, dass iPhones nach einer Designveränderung erheblich öfter gekauft werden. Da dieses Mal nach dem iPhone 6 sowohl das iPhone 6s als auch das folgende iPhone 7 ein ähnliches Design aufwiesen, erwarten die Anleger beim diesjährigen Modell einen besonders starken Aufschwung.

So hat citi seinen Zielpreis von 140 Dollar pro Aktie auf 160 Dollar angehoben und gibt weiterhin eine klare Kaufempfehlung für AAPL. Doch nicht nur das iPhone 8 ist der Grund für diesen Optimismus.

Auch Chancen in Indien sieht citi als Argument für eine positive Entwicklung. Dort hat Apple bislang nur einen Marktanteil von 2 Prozent.

Analysts at the firm noted that even though India is now the world’s second-largest smartphone market, Apple only has a 2% market share, giving it plenty of room to run in the subcontinent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Health-Daten auf dem Zifferblatt darstellen: HealthFace ist jetzt einfacher zu bedienen

Das neuste Update von HealthFace bringt viele Verbesserungen und Neuerungen mit sich. Was sich geändert hat, könnt ihr folgend nachlesen.

healthface apple watch

Seit dem Start von HealthFace (App Store-Link) habe ich die App auf meinem iPhone und meiner Apple Watch installiert. Die kleine Erweiterung kann nämlich Health-Daten, also zum Beispiel zurückgelegte Schritte oder verbrauchte Kalorien, übersichtlich auf dem Apple Watch-Zifferblatt anzeigen. Die Einrichtung ist anfangs nicht ganz intuitiv, eine Anleitung habe ich euch noch einmal am Ende des Artikels hinzugefügt.

Mit dem neusten Update auf Version 1.1 haben die Entwickler die Einrichtung vereinfacht und eine Vorschau der Zifferblätter integriert. Die vorherige Liste wurde durch die neue Ansicht ersetzt, so, dass man schon in der App sehen kann, wie die Anzeige auf der Apple Watch aussehen wird. Ebenso wurden neue Icons hinzugefügt, weitere Farben integriert und mehr Optionen für Schwimmer und Läufer eingebaut. Was für viele wohl noch interessanter ist: Auf der Watch aktualisiert HealthFace die Daten jetzt zuverlässiger – und zwar im Hintergrund ohne manuelles Nachladen.

HealthFace v1.1

Falls auch ihr einige Health-Daten direkt auf dem Zifferblatt ablesen möchtet, ist HealthFace die richtige Applikation für euch. Aktuell bezahlt man für den 43,9 MB großen Download 1,99 Euro, zudem sollte iOS 10.0 oder neuer installiert sein. Damit euch die Einrichtung leichter fällt, folgend die versprochene Mini-Anleitung.

  1. HealthFace auf dem iPhone installieren (App Store-Link)
  2. HealthFace auf der Watch-App am iPhone zur Installation für die Apple Watch auswählen
  3. Die Komplikation auf der Apple Watch einrichten (siehe Video)
  4. Für das jeweilige Zifferblatt in der HealthFace-App auf dem iPhone die entsprechenden Datenarten auswählen

WP-Appbox: HealthFace (1,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Health-Daten auf dem Zifferblatt darstellen: HealthFace ist jetzt einfacher zu bedienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bezahldienst Apple Pay startet in Irland

Apple kommt mit dem internationalen Ausbau des hauseigenen Bezahldienstes gut voran. Nachdem Apple Pay in den letzten Monaten in Neuseeland, Japan, Spanien und Taiwan gestartet ist, erfolgte heute die Einführung des Angebots in Irland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwicklerkonferenz WWDC: Apple gibt sich bei Schülerstipendien spendabel

Entwicklerkonferenz: Apple gibt sich bei Schülerstipendien spendabel

Apple hat Details zu den diesjährigen WWDC Scholarships für junge Entwickler ab 13 Jahren veröffentlicht – und macht die Teilnahme diesmal etwas einfacher. Die Bewerbungsphase beginnt bald.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Automatisierte iPhone-Anrufe per Link: Apple will nachbessern

Phone HeaderEin schlechter Twitter-Scherz hat vergangenen Oktober mehrere amerikanische Notrufzentralen lahmgelegt. Das Tippen auf einen in den Tweet eingebetteten Link hatte auf dem iPhone zur Folge, dass ohne Rückfrage die amerikanische Notrufnummer 911 angewählt wurde – und zwar als Endlosschleife. Der Vorgang ließ sich nur durch einen Neustart des iPhone abbrechen. Das Wall Street Journal bringt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG Ultrafine 5k wieder lieferbar

[​IMG]

Mitte Februar nahm Apple kurzfristig das LG Ultrafine 5K Display aus dem Programm. Grund dafür waren Probleme im Zusammenhang mit unweit aufgestellten WLAN Access Points (wir berichteten). Jetzt dürfte LG die Probleme aber gelöst haben, zumindest wird das Display wieder angeboten.

Nach einigen...

LG Ultrafine 5k wieder lieferbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone mit Touch Bar – hier ist das Konzept dazu

IMG_1138-564x488

Viele Patente von Apple und auch die Gerüchteküche selbst weisen darauf hin, dass Apple in diesem Jahr ein iPhone auf den Markt bringen wird, welches mit einer Touch Bar-ähnlichen Steuerung ausgestattet ist. Bislang ging man davon aus, dass nur der Homebutton verschwinden wird, aber nun soll sogar die komplette Unterseite des iPhones zur Bedienung herangezogen werden. Somit würde Apple die gleiche Technologie verbauen, wie beispielsweise bei den neuen MacBook Pro-Modellen und profitiert natürlich von diesen Erfahrungen. Wie solch ein iPhone aussehen könnte, zeigen euch Grafiker in einem kleinen Konzept, welches veröffentlicht worden ist.

So könnten beispielsweise Bedienelemente von der Oberseite einer App auf die Unterseite neben dem Homebutton wandern und dadurch eine bessere Bedienung ermöglichen. Viele werden nun behaupten, dass das User-Interface sehr dem von Android ähnelt und dies ist wahrscheinlich auch nicht von der Hand zu weisen. Wir sind gespannt, wie Apple hier versuchen wird das Rad neu zu erfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im neuen Plattformer „Kidu: A Relentless Quest“ ist alles eine Frage der Perspektive

Ansprechende Plattformer gibt es viele im AppStore. Aber das vor wenigen Tagen neu erschienene Kidu: A Relentless Quest (AppStore) kann mit einer Besonderheit aus der Masse herausstechen.

In der Universal-App spielt ihr nämlich mit der Perspektive. Bevor es damit losgehen kann, steht aber erst einmal der rund einen Gigabyte große, kostenlose Download auf euer iPhone oder iPad an. Anschließend könnt ihr die ersten zwei Level von Kidu: A Relentless Quest (AppStore) gratis ausprobieren. Gefällt euch das Gameplay, schaltet ihr die Vollversion mit 12 weiteren Ebenen durch 4 uralte Kulturen (Mayas, Kelten, China, Babylon) für 2,99€ via In-App-Kauf frei. Weitere In-App-Angebote gibt es nicht.
-gki24219-
Im uns gut gefallenden Low-Poly-Look lauft und springt ihr mit einem Jungen mit roter Kapuze durch die Welten. Die Steuerung erfolgt links per Wischer, um nach links und rechts zu laufen. Auf der rechten Seite gibt es ein paar Buttons zum Springen, Rollen sowie zum Interagieren mit Gegenstände. Soweit ist es ganz klassisches Plattformer-Gameplay, das keine wirklichen Besonderheiten bieten würde.

Ihr könnt es drehen und wenden

Die Besonderheit von Kidu: A Relentless Quest (AppStore) ist aber, dass ihr über die Neigung des iOS-Gerätes die Perspektive ändern könnt. Kippt ihr das iPhone oder iPad nach vorne, hinten, links oder rechts, verändert sich auch der Blickwinkel auf die verschiedenen Plattformen. So ist es euch möglich, Plattformen zu verschieben und näher aneinander rücken zu lassen, um euch aus Sackgassen zu manövrieren und so nach und nach den Weg durch die einzelnen Level zu bahnen. Um alle Plattformen, die ihr betreten könnt, zu sehen, hilft ein Button in der rechten, oberen Ecke.

Dieses durchaus ungewöhnliche Gameplay sorgt anfänglich für den einen oder anderen unfreiwilligen Tod, geht dann aber schnell in Fleisch und Blut über. Zusammen mit der tollen Präsentation und einer deutschen Lokalisierung ergibt sich ein außergewöhnlicher iOS-Plattformer. Da ihr Kidu: A Relentless Quest (AppStore) kostenlos laden und anspielen könnt, geht ihr kein Risiko ein. Gefällt euch der Titel doch nicht, löscht ihr die Universal-App einfach wieder. Findet ihr hingegen Gefallen, sollte dem Kauf der Vollversion eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Kidu: A Relentless Quest iOS Trailer

Der Beitrag Im neuen Plattformer „Kidu: A Relentless Quest“ ist alles eine Frage der Perspektive erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Das können Sie tun, wenn Sie Probleme bei Gruppennachrichten haben

Bei iMessage kann es wie bei anderen Diensten viele kleine Fallstricke geben. Sie können etwa bei Gruppenkonversationen Ihre eigenen Nachrichten zurückerhalten oder Ihre neue Rufnummer wird in der Empfängerliste nicht korrekt angezeigt wird. Daneben kann es noch weitere größere und kleinere Probleme geben. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie solche Fehler auf einfachsten Weg lösen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swatch stellt kleinsten Bluetooth-Chip der Welt her

Die schweizerische Firma Swatch steht für hochwertige und bezahlbare Modeuhren. Nun entwickelte der Hersteller aus Biel/Bienne den kleinsten Bluetooth-Chip der Welt.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: equinux tizi Tankstelle & equinux tizi Tankstelle Eco

Smartphones, Smartwatches, Tablets, Bluetooth Geräte, Fernbedienungen, portable Spielekonsolen u.v.m. setzen beim Aufladen u.a. auf den USB-Standard. Jedes dieser Geräte hat in der Regel sein eigenes Ladegerät und besetzt eine Steckdose.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das bei einem Vier-Personen-Haushalt irgendwann zu Engpässen an der Steckdosenfront führt. Die Lösung liegt daher früher oder später bei Mehrfach-USB-Ladegeräten, von denen ich nachfolgend zwei Modelle vorstellen möchte.

01-20170306_123030

Genauer gesagt geht es um die tizi Tankstelle (5th Gen.) sowie die tizi Tankstelle Eco des Münchner Soft- und Hardwareherstellers equinux.

Auf den ersten flüchtigen Blick sind beide Ladegeräte einigermaßen identisch. Es gibt jedoch, sowohl bei den inneren, als auch äußeren Werten, mehrere Unterschiede, die folgende Tabelle schon mal veranschaulichen soll.

snipaste20170306_154549

Die Variante Eco ist in der Summe kleiner und leichter, was für den Einsatz als Reiseladegerät spricht. Die Gesamtleistung ist gegenüber der normalen Tankstelle (ohne Eco) allerdings etwas geringer, was schlussendlich aber erst beim gleichzeitigen Benutzen aller USB-Ports zum Tragen kommt. Die einzelnen USB-Ports unterstützen nämlich High-Power-Ladevorgänge bis zu 2,4 Ampere. Sind alle vier Ports besetzt, kann sich jeder selbst ausrechnen, wie viel Strom bei einer Gesamtleistung von 5 bzw. 4,5 Ampere an jedem Port fließt </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password am Mac stellt für Neukunden auf Abo-Modell um

[​IMG]

Der beliebte Passwort-Manager 1Password ist am Mac in einer neuen Version erschienen. Mit dem Update wurde auch das Verrechnungsmodell für Neukunden umgestellt: Die App selbst ist nun kostenlos und kann für 30 Tage getestet werden, wer 1Password darüber hinaus nutzen will muss ein Abo abschließen. Dieses ist...

1Password am Mac stellt für Neukunden auf Abo-Modell um
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgenommen mit dem iPhone SE: Spektakuläres Video aus New York

Immer mal wieder veröffentlicht Apple spektakuläre Werbespots, die mit einem iPhone aufgenommen wurde. Aber ist da tatsächlich etwas dran?

Nils Video New York

Gestochen scharfe Bilder, atemberaubende Einblicke und makellose Farbbrillanz. So oder so ähnlich sehen Apples Werbevideos aus, die den Titel “aufgenommen mit dem iPhone” tragen. Dass sich auch in der Praxis solche spektakulären Videos erstellen lassen, beweist appgefahren-Leser Nils, der selbst seit einigen Jahren einen eigenen Blog betreibt und uns mit einem tollen Video von seinem New York Trip versorgt hat.

Falls ihr am heutigen Dienstagmorgen zweieinhalb Minuten übrig habt, solltet ihr euch das Video auf jeden Fall anschauen – von uns gibt es jedenfalls eine klare Empfehlung. Aufgenommen wurden die einzelnen Videos übrigen mit einem iPhone SE, hier kam also noch nicht einmal die beste Technik zum Einsatz, die Apple bietet. Warum ausgerechnet das iPhone und keine “richtige” Kamera?

“Mein tägliches iPhone SE sollte diesmal für das Video herhalten. Mit dem DJI Osmo Mobile Gimbal und einem 64GB Lightning-USB Stick sowie zwei Powerbanks ging es raus auf die Straßen”, schreibt Nils auf seinem Blog. “Man will viel in fünf Tagen von der Stadt sehen und smoothe Bilder einfangen. Eine größere Kamera mit Stativ oder ähnlichem hätte mehr Zeit benötigt und mit der iPhone-Gimbal-Kombo konnte ich genug Schnittholz sammeln. Bei ausreichend Licht im Rücken hat die iPhone Kamera schöne Bilder gezaubert.”

Mit einem Preis von rund 300 Euro ist der DJI Osmo Mobile sicherlich keine günstige Anschaffung, die Ergebnisse können sich aber wirklich sehen lassen – das konnten wir auch im Rahmen unseres Tests feststellen. Und wenn man dann noch solche Fähigkeiten in Sachen Videoschnitt besitzt wie Nils, kommen echte Kunstwerke dabei heraus.

Der Artikel Aufgenommen mit dem iPhone SE: Spektakuläres Video aus New York erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: iPhone verschickt unbemerkt SMS ins Ausland

Frage: Bei der Überprüfung meiner Einzelgesprächsnachweise fiel mir auf, dass einige Auslands-SMS an eine Nummer mit der Vorwahl +44 ins Vereinigte Königreich verschickt wurden. Die SMS-Inhalte werden in den Nachrichten nicht angezeigt. Meinem Telefonanbieter ist die Nummer unbekannt. Muss ich mir Sorgen machen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay startet in Irland

Apple Pay startet am heutigen Tag in Irland. Nachdem es im Laufe des heutigen Vormittags zunächst nur ein Gerücht war, kommt nun die offiielle Bestätgiung seitens Apple, dass der mobile Bezahldienst ab sofort in Irland verfügbar ist. Ursprünglich gingen wir davon aus, dass Taiwan das nächste Land sein wird, in dem Apple Pay startet. Allerdings hat Irland Taiwan auf der Zielgeraden noch überholt.

Apple Pay soll heute in Irland starten

Wie Apple heute offiziell bestötigt, ist Apple Pay ab sofort in Irland nutzbar.

Apple Pay in Irland unterstützt die VISA und MasterCard. Dabei kooperiert Apple zunächst mit Boon, KBC und der Ulster Bank. Auch zahlreiche Händler sind bereits beim Start mit an Bord, so z.B. ALDI, Amber, applegreen, Burger King, Wintersport Elfers, Guiness Storehouse, LIDL, M&S, PostPoint und mehr.

Mit Apple Pay hat der iPhone-Hersteller bereits vor ein paar Jahren eine mobile Bezahlmöglichkeit eingeführt, die nach und nach in unterschiedlichen Ländern eingeführt wird. In etwas mehr als zehn Ländern steht Apple Pay mittlerweile zur Verfügung. Am heutigen Tagen kommt Nummer 14 hinzu.

Mit Apple Pay könnt ihr mobil mit eurem iPhone und der Apple Watch vor Ort in Geschäften bezahlen. Darüberhinaus können Kunden zusätzlich ihr iPad oder den Mac einsetzen, um mit Apple Pay im Internet einzukaufen. Über einen Start in Deutschland gibt es bislang keine neuen Infos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netgear Arlo: Heimüberwachung mit 4 Kameras heute im Angebot

Netgear Arlo KameraWenn ihr schon mit dem Gedanken gespielt habt, euch das Kamerasystem Netgear Arlo für die Heimüberwachung zuzulegen, werft einen Blick auf die Tagesangebote von Amazon. Dort gibt es das Arlo-System mit 4 Kameras zum Sonderpreis von 460 Euro – regulär müsst ihr rund 100 Euro mehr dafür bezahlen. Wir selbst haben das Arlo-System noch nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos stellt neuen TV-Speaker Playbase vor

Sonos hat mit der Playbase einen neuen Fernsehlautsprecher vorgestellt, der zur Erweiterung von Flachbild-TVs gedacht ist. Im Inneren des Lautsprechers verstecken sich sechs Mittel-, drei Hoch- und ein Tieftöner sowie zehn digitale Verstärker – gut ausgestattet ist die Playbase also allemal.

Die Playbase selbst kann aber nicht nur zum Fernsehen genutzt werden, sondern auch zum Musikhören. Dazu kann sich der Lautsprecher ins hauseigene WLAN-Netz einloggen und bietet dann die für Sonos typische Streamingfunktion an. Für 5.1-Sound können zwei Sonos PLAY:1 als Rear-Speaker und ein Sonos SUB drahtlos verbunden werden

Als Extra bietet die Playbase einen Nachtmodus an, wodurch der Ton automatisch gedämpft werden kann.

Die PLAYBASE wird in den Farben Weiß und Schwarz voraussichtlich von Anfang April an zum Preis von 799 Euro erhältlich sein.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay erreicht Irland

Seit Geschäftsbeginn heute Morgen unterstützen zahlreiche Geschäfte im EU-Mitgliedsstaat Irland Apples bargeldlosen Bezahldienst Apple Pay. Was zunächst durch Statements der beteiligten Banken bekannt wurde, ist inzwischen auch in der englischsprachigen Webseite von Apple Pay aufgeführt. Irische Banken Der irische Ableger der belgischen GBC-Bank sowie die Ulster Bank, eine der sogenannten »B...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Biz Builder Delux: Kairosoft reduziert Premium-Spiel erstmals nach knapp zwei Jahren

Ein neue Spiel gefällig? Biz Builder Delux ist aktuell im Angebot und eine Empfehlung.

Biz Builder Delux

Kairosoft steht für Premium-Qualität in Pixel-Optik. Vor rund zwei Jahren wurde Biz Builder Delux (App Store-Link) erstmals im App Store veröffentlicht, natürlich als 5 Euro teure Bezahl-App ohne In-App-Käufe und Werbung. Erst jetzt wurde der Preis erstmals auf 99 Cent gesenkt. Der Download ist 194 MB groß und mit viereinhalb Sternen bewertet.

Wie aus den Vorgänger bekannt handelt es sich hier abermals um eine Simulation. Diesmal geht ihr als Geschäftsmann an den Start und könnt eine Stadt aufbauen, so wie sie euch gefällt. Ihr habt dabei das Sagen über Bäckereien, Restaurants, Bibliotheken und mehr und müsst diese am Leben erhalten. So gilt es neues Personal einzustellen und weiterzubilden oder die Bäckerei stets mit frischen Backwaren zu versorgen. Natürlich solltet ihr stets darauf achten, dass genügend Geld in die Kassen gespült wird, denn jede Aktion, jeder Neubau und jeder Mitarbeiter kostet Geld.

Biz Builder Delux setzt auf klassische Retro-Grafik

Auch in Biz Builder Delux kommt wieder die bunte Pixel-Grafik zum Einsatz. Bei Kairosoft-Spielen darf man sich definitiv nicht wundern, wenn man Stunden mit ihnen beschäftigt ist und sie nach zwei oder drei Tagen durchgespielt hat. Bis dahin hat man aber definitiv keine Langeweile, vor allem weil man in Biz Builder Delux in die Entwicklung der Stadt integriert ist. Leider fehlt auch hier weiterhin eine deutsche Übersetzung, wer jedoch einfache Grundkenntnisse mitbringt, wird sich schnell in Biz Builder Deluxe zurechtfinden. Schade: Erst vor wenigen Wochen wurde ein Sprachen-Update nachgeliefert, allerdings ohne Deutsch.

Biz Builder Delux richtet sich wohl eher an eingefleischte Fans, die von dem Gerne nicht genug bekommen können. Mir persönlich fehlt einfach ein wenig die Abwechslung. Im Anschuss findet ihr ein ausführliches Gameplay-Video zum Spiel.

WP-Appbox: Biz Builder Delux (0,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Biz Builder Delux: Kairosoft reduziert Premium-Spiel erstmals nach knapp zwei Jahren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Konzepte zeigen neuen Home Button und Funktionsleiste

Es gibt neue Design-Entwürfe zu möglichen Steuerungs-Elementen des iPhone 8.

Zwei weitere Designer haben sich an Entwürfe des nächsten iPhone gemacht. Im Forum von Macrumors veröffentlichte der User deuxiami mehrere Frontal-Designs mit einem neuen Home Button.

Dabei ist dieser, wie vielfach gemunkelt, im Display integriert. Das heißt nicht nur, dass die Glasfläche der Vorderseite flüssiger und glatter aussieht, sondern auch, dass der Home Button mehr in der Software verbaut erscheint, als zuvor. Die App-Ideen, zum Beispiel Instagram, weisen dabei auch eine Funktionsleiste über dem Button auf.

Der zweite Entwurf präsentiert Daniel Csonth im Medium-Blog. Er befasst sich noch stärker mit dem Glas auf der Vorderseite.

Ausgehend von Jony Ives Ideal der „einfachen Fläche aus Glas“ zeigt er, wie ein iPhone ohne Rand – und auch mit einem integrierten Home Button – aussehen könnte.

Beide Konzepte wirken noch recht futuristisch – könnten aber, nach den Gerüchten, die rund um das „revolutionäre iPhone 8“ im Umlauf sind, schneller Realität werden, als vielleicht gedacht.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay ab sofort in Irland verfügbar

Ab dem heutigen Tag ist Apples mobiler Bezahldienst Apple Pay nun auch in Irland verfügbar, was die Anzahl der Länder, in denen man nun mit iPhone und Apple Watch und neuerdings ja auch mit den neuen MacBook Pro bezahlen kann, auf 14 anwächsen lässt. Um den Dienst nach Irland zu bringen hat sich Apple mit den Kreditkartenunternehmen Visa und MasterCard zusammengetan und arbeitet zudem mit Boon und den beiden Banken KBC und Ulster Bank zusammen. An Retailgeschäften unterstützt Apple Pay in Irland verschiedene bekannte Ketten, wie unter anderem Aldi, Burger King, Lidl Guiness Stirehouse und diverse weitere.

Neben Irland ist Apple Pay inzwischen auch in den USA, in Großbritannien, China, Australien, Russland, Kanada, der Schweiz, Spanien, Singapur, Frankreich, Neuseeland, Japan und Hong Kong verfügbar. Hierzulande muss man indes weiter auf den Start des Dienstes warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Orientierungskompaß mit Karte

Mit dieser Anwendung wissen Sie immer, wo Sie sich befinden und wohin Sie gehen. 

Die erste Anwendung, die Ihnen den Orientierungssinn gibt. 

Dieses unverzichtbare Instrument gibt Ihnen schnell den eigenen Standort an. In der Stadt, beim Wandern, auf dem Schiff … 

• Sie brauchen eine Wegbeschreibung? Sie haben sich verlaufen? 
• Sie wollen wissen, in welcher Richtung und wie weit entfernt sich Ihr Ziel befindet? 
• Sie wollen Ihr Auto wiederfinden oder zurück zu Ihrem Ausgangspunkt kommen? 
• Mit dieser Anwendung wissen Sie immer, wo Sie sich befinden und wohin Sie gehen. 
• Machen Sie alle wichtigen Orte um Sie herum oder weiter von Ihnen entfernt ausfindig. Dazu gehören Denkmäler, Berge, Strände, … 

Sie werden sich nicht mehr verfahren oder verlaufen, denn Ihre gegenwärtige Lage kann mit einem Tastendruck gespeichert werden. 

Die Anwendung benötigt eine Internetverbindung und GPS-Empfang. 

Denken Sie daran, bei jeder Verwendung den Kompass Ihres iPhones zu kalibrieren. Halten Sie das Gerät entfernt von elektromagnetischen Störungen. Halten Sie sich bezüglich der Verwendung des Kompasses an die Gebrauchsanleitungen Ihres Smartphones.

WP-Appbox: Orientierungskompaß mit Karte (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay startet in Irland

Apple Pay Irland HeaderApple Pay ist von heute an auch in Irland verfügbar. Nach Großbritannien, Frankreich, Spanien und der Schweiz ist Apples kontaktloses Bezahlsystem somit nun in fünf europäischen Ländern verfügbar. Als Partner nennt Apple neben Visa und MasterCard auch Boon, das Bankhaus KBC sowie die Ulster Bank. Apple-Kunden auf der grünen Insel können somit von heute an […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFlutsch, das weltweit erste App gesteuerte Kondom?

Wir hatten uns das so schön ausgedacht. Nach dem App gesteuerten Windelsensor iPups, unserem wahrscheinlich erfolgreichsten Aprilscherz überhaupt sollte iFlutsch folgen, ein App gesteuertes Kondom. Ein Sensonrring am Kondom befestigt sollte unterschiedliche Daten erfassen wie Oberflächenspannung, Reibungs- und Füllstand. Wir hatten in den letzten Wochen schon alles für den iFlutsch Start am 1. April 2017 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Puppo!“ ist ein neues Zahlen-Puzzle als Gratis-Download

„Puppo!“ ist ein neues Zahlen-Puzzle als Gratis-Download

Puppo! (AppStore) ist ein neues Zahlen-Puzzle für iOS, das vor wenigen Tagen vom japanischen Indie-Entwickler Shumpei Hayashi im AppStore veröffentlicht wurde.

Der Download der Universal-App auf iPhone und iPad ist kostenlos möglich. Dafür müsst ihr mit Werbeeinblendungen leben, die aber nur wenig stören. Und es gibt einen Shop, in dem ihr die Premium-Version ohne Werbung (für 2,99€) sowie Sterne, die In-Game-Währung des Spieles, per In-App-Kauf erwerben könnt. Mit den Sternen könnt ihr einzelne Teile im Spiel austauschen und euch so einen Vorteil bei der Jagd nach dem Highscore verschaffen.
-gki24218-
Aber was ist denn nun eigentlich Aufgabe im Spiel? Ihr müsst bunte Farbplättchen mit Zahlen auf einem fünf mal fünf Felder großen Spielfeld platzieren. Drei Stück davon seht ihr immer am unteren Bildschirmrand, es sind „1“ in unterschielichen Farben. Diese zieht ihr dann einfach per Drag & Drop auf das Puzzle-Spielfeld. Umgehend wird die untere Reihe wieder aufgefüllt, sodass ihr immer drei Zahlenplättchen zur Auswahl habt.

Immer größere Zahlen

Ziel ist es, auf dem Spielfeld immer drei gleiche Zahlen der gleichen Farbe in einer Reihe oder Spalte zu kombinieren. Diese vereinen sich dann zur nächstgrößeren Zahl, also bei drei „1“ zu einer „2“. Die bleibt dann aber nicht auf dem Spielfeld liegen, sondern wandert herunter auf den freien Platz in der Leiste mit den drei neuen Zahlen. Von hier aus könnt ihr sie dann wieder aufs Spielfeld ziehen.

Logischerweise wird es auf dem Spielfeld immer enger, je mehr Zahlen und Farben ihr dort ansammelt. Ist das Spielfeld komplett voll, ist eine Runde in Puppo! (AppStore) vorbei. Damit ihr dies möglichst lange hinauszögern könnt, gilt es die Zahlen geschickt anzuordnen und zu kombinieren. Hilfreich sind hierbei zudem schwarze Zahlen, die gelegentlich ebenfalls erscheinen. Denn sie fungieren als Joker und können in diesem durchaus recht schnell knifflig werdenden Zahlen-Puzzle für iPhone und iPad mit jeder Zahl komnbiniert werden.

Puppo! iOS Trailer

Der Beitrag „Puppo!“ ist ein neues Zahlen-Puzzle als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iConnectHue-App verbessert den Philips Hue Bewegungs-Sensor

IconnecthueDie iPhone-App iConnectHue bringt mit dem Update auf Version 2.8.0 eine Reihe nennenswerter Verbesserungen für die Steuerung von Philips-Hue-Systemen. Die App ist zum Preis von 4,99 Euro im App Store erhältlich. Sofern ihr einen Bewegungssensor in euer Hue-System eingebunden habt, könnt ihr diesen nach Aktivierung jetzt zum Stand vor der erkannten Bewegung zurückkehren lassen. Wenn […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mos Speedrun 2: Spaßiges Jump’n’Run kostet heute nur 99 Cent

Wenn ihr euch für gut gemachte Jump’n’Run-Spiele begeistern könnt, dann ist Mos Speedrun 2 heute die richtige Anlaufstelle.

Mos Speedrun 2

Mos Speedrun 2 (App Store-Link) kostet sonst 1,99 Euro und kann heute für nur 99 Cent installiert werden. Der Download ist 299 MB groß und sollte demnach im WLAN erfolgen. Das Abenteuer ist nicht nur für iPhone und iPad verfügbar, sondern kann auch auf dem Apple TV gezockt werden. Im Schnitt gibt es für das Spiel viereinhalb von fünf Sterne.

In den insgesamt 30 Leveln, die man auf jeden Fall mehrfach absolvieren muss, gilt es nicht nur einfach das Ziel zu erreichen, sondern auch Münzen zu sammeln und eine vorgegebene Zeit nicht zu überschreiten. Besonders aufmerksame Spieler können sogar in jedem Level einen goldenen Schädel finden, der besonders gut versteckt ist.

Mos Speedrun 2 macht auf iPhone, iPad und Apple TV Spaß

Über virtuelle Buttons, die frei auf dem Bildschirm platziert werden können, kann der kleine Charakter in Mos Speedrun 2 nach links und rechts laufen sowie springen. Laut Angaben des Entwicklers verfügt der kleine Mo im zweiten Teil über zahlreiche neue Fähigkeiten: „An Seilen schwingen, durch Gelee schwimmen, Blöcke bewegen, wandspringen und sich durch Spinnenweben kämpfen, um das Ende des Levels zu erreichen.“ Zudem werden auch MFi-zertifizierte Gamecontroller unterstützt.

Besonders spannend ist Mos Speedrun 2, wenn man versucht die Level so schnell wie möglich zu absolvieren. Ab dem zweiten Versuch können Ghosts von Freunden oder anderen Spielern eingeblendet werden, so kann man schnell sehen, an welchen Stellen im Level man noch Zeit verliert oder bereits einen besonders schnellen Weg gefunden hat. Gepaart mit der Pixel-Grafik, den abwechslungsreich gestalteten Leveln und den unterschiedlichen Aufgaben, gibt es mit Mos Speedrun 2 ein richtig tolles Jump’n’Run, das komplett auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet. Einen ersten Blick könnt ihr dem folgenden Trailer entnehmen.

WP-Appbox: Mos Speedrun 2 (0,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Mos Speedrun 2: Spaßiges Jump’n’Run kostet heute nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Verzichtet Apple beim iPhone 8 auch auf die Lautstärketasten 

reduziert Apple tatsächlich die physischen Buttons im iPhone 8? Gerüchte sprechen von einem ins Display integrierten Home-Button und nun auch vom Wegfall der Lautstärketasten. Wie realistisch ist das? Das iPhone 8 könnte vieles anders machen als die Vorgänger. Verschiedentlich wurde bereits über den Home-button spekuliert, den Apple schon im iPhone 7 veränderte. Er ist aktuell (...). Weiterlesen!

The post Bericht: Verzichtet Apple beim iPhone 8 auch auf die Lautstärketasten  appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Alta HR: Neuer Fitness-Tracker mit Herzfrequenzmessung

Fitbit, der weltweit größte Hersteller sogenannter "Wearables" hat mit dem Fitbit Alta HR (€ 149,95 bei Amazon) eine neue Version seines beliebten Fitness-Armbands auf den Markt gebracht, welches, ganz dem Zusatz "HR" entsprechend, nun auch die Möglichkeit besitzt, über im Armband platzierte Sensoren auch die Herzfrequenz des Trägers zu messen und dauerhaft zu überwachen. Ansonsten lässt sich der Leistungsumfang des Fitbit Alta HR mit denen des Fitbit Charge 2 (ab € 139,95 bei Amazon) vergleichen. Lediglich der Zugriff auf den GPS-Sensor eines gekoppelten iPhone ist hier nicht enthalten. Die restlichen Funktionen umfassen das Zählen von Schritten und verbrauchten Kalorien. Zudem verfügt der Fitbit Alta HR über eine Möglichkeit, den Schlaf zu überwachen, sowie über eingehende Anrufe, SMS und Ka­len­der­be­nach­rich­ti­gun­gen zu informieren. Der enthaltene Akku hält mit einer Ladung bis zu 7 Tage. Selbstverständlich zeigt der Alta HR auch die Uhrzeit an und erinnert regelmäßig daran, sich zu bewegen. Die erfassten Daten werden an das iPhone übertragen und dort in der Fitbit-App (kostenlos im AppStore) ausgewertet. Für den modischen Anspruch kann das Armband gewechselt werden.

Der Fitbit Alta HR kann ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 149,95 bei Amazon bestellt werden: Fitbit Alta HR



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Ticketverlosung für Schüler startet in drei Wochen

Ab dem 27. März können sich Schüler für die begehrten kostenlosen WWDC-tickets bewerben. Das Kontingent ist natürlich begrenzt und für eine Bewerbung müsst ihr mindestens 13 sein.

Ihr seid noch Schüler und habt eure Begeisterung für das Programmieren entdeckt? Und ihr seid Apple-affin, habt vielleicht schon die ersten Swift-Erfahrungen? Dann könnt ihr euch ab dem 27. März um ein kostenloses ticket für die WWDC 2017 bemühen.

WWDC 2016 Banner

WWDC 2016 Banner

Apple startet dann seine Verlosung und teilnehmen können Jungentwickler ab 13.

Kostenlose Unterbringung inklusive

Bei vielen Veranstaltungen sind die weiteren Kosten des Aufenthalts fast genau so hoch wie die Teilnahmegebühren. Apple kommt in 2017 auch für die Unterbringung auf. Der reguläre ticketspreis liegt bei 1.599 Dollar, einen Betrag, den sicher nicht jeder junge ‚Entwickler auf Abruf bereit hält. Einen Entwickler-Account benötigen die Teilnehmer der Verlosung übrigens auch. Die Bewerbungsfrist endet am 02. April.
War von euch schon ein mal auf einer WWDC? Und werdet ihr euch bewerben? Teilt eure Pläne!

The post WWDC: Ticketverlosung für Schüler startet in drei Wochen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos stellt PLAYBASE vor

Sonos präsentiert die PLAYBASE. In den letzten Wochen tauchte bereits das Gerücht auf, dass Sonos in Kurze neue Hardware präsentieren wird. Am heutigen Tag macht der Hersteller Nägel mit Köpfen und stellt die PLAYBASE und somit einen neuen Musik-Begleiter für das Wohnzimmer und euren Fernseher vor.

Sonos PLAYBASE ist da

Sonos hat in der Nacht zu heute die neue PLAYBASE vorgestellt. Der Hersteller ist der Meinung, dass ein TV nur so gut ist, wie das, worauf er steht. Die PLAYBASE stellt ein kraftvolles Heimkino-Sound-Fundament dar. Sonos setzt auf zehn verstärkte Lautsprechertreiber – sechs Mittel-, drei Hoch- und ein Tieftöner. Ganz bewusst wirkt das Design wie aus einem Stück gefertigt – ohne sichtbare Nähte, mit einer ultra-glatten Oberfläche und einem akustisch transparenten Grill mit 43.000 Löchern. So fügt es sich unaufdringlich in jedes Raumdesign ein.

Sonos führt noch ein wenig weiter aus. Laut Hersteller stehen 70 Prozent der Fernseher auf Möbelstücken und hängen nicht an der Wand. Allerdings würden nur verhältnismäßig wenige Lautsprecher zur Verfügung stehen, die genau dafür gemacht sind und sich unter dem Fernseher einfügen. Die neue PLAYBASE ist 58mm hoch und somit der flachste Speaker den Sonos jemals entwickelt hat. Unter anderem schreibt Sonos

Die PLAYBASE ist immer bereit, auch wenn dein Fernseher ausgeschaltet ist. Du kannst dein Wohnzimmer also jederzeit in einen Dancefloor verwandeln. Wenn du dann noch einen SUB hinzufügst, geht deine Party komplett durch die Decke. Du willst auch noch in anderen Räumen tanzen? Dann erweitere dein System einfach über WLAN mit zusätzlichen Speakern. So erfüllst du dein komplettes Zuhause mit deiner Lieblingsmusik.

Hauptmerkmale

  • Zwei in einem. Voller Kino-Sound für deinen Fernseher. Plus Musikstreaming.
  • Unaufdringliches Design, das sich perfekt einfügt. Mitreißender Sound.
  • Trägt problemlos Fernseher bis zu 35 kg.
  • Einfaches Setup mit nur zwei Kabeln. Eins für Strom und eins für deinen Fernseher.
  • Füge einen SUB und zwei PLAY:1 als Rear-Speaker über das WLAN hinzu. Für 5.1-Surround-Sound.

Die Installation ist recht einfach. Ihr benötigt zwei Kabel. Ein Stromkabel und ein optisches Kabel für euren Fernseher. Anschließend führt euch die Sonos-App Schritt für Schritt durch das Setup.

Sonos PLAYBASE gibt es in den Farben Weiß und Schwarz und kann zum Preis von 799 Euro erworben werden. Der offizielle Verkaufsstart ist der 04. April 2017.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Playbase: Neuer Multiroom-Lautsprecher kommt Anfang April auf den Markt

Vor ein paar Wochen gab es die ersten Gerüchte, nun ist es offiziell: Die Sonos Playbase kommt Anfang April in den Handel.

Sonos Playbase Lifestyle

Wir haben es vor Weihnachten gemerkt: Sonos ist auch in der appgefahren-Community das beliebteste Multiroom-System überhaupt, zahlreiche Leser haben sich während einer Rabatt-Aktion mit Play-Lautsprechern eingedeckt. Im April könnt ihr euer System gegebenenfalls erweitern, im Mittelpunkt steht dabei euer Fernseher. Die Sonos Playbase komplettiert das Heimkino-Portfolio des Herstellers und findet sich direkt unter dem Fernseher ein. Anders als die bereits vorhandene Playbar setzt Sonos bei der neuen Playbase aber auf eine völlig andere Bauform.

“Die Idee für die Erweiterung des Home Sound Systems basiert auf der Erkenntnis, dass über 70 Prozent aller Fernseher zuhause auf einem Möbelstück stehen und nicht an der Wand hängen. So entstand ein sehr flacher, leistungsstarker Speaker, der unter dem TV sitzt”, heißt es in einer Pressemitteilung des Herstellers. Der neue Lautsprecher kann dabei problemlos unter bis zu 35 Kilogramm schweren Fernsehern stehen, die auf die 72 x 38 Zentimeter große Grundfläche passen. Alternativ bietet Sonos mit der Sanus TV-Base eine maßgeschneiderte Halterung für 169,99 Euro an, an der bis zu 27 Kilogramm schwere Fernseher montiert werden können.

Sonos Playbase weiss

Aus technischer Sicht gibt es zunächst wenige Überraschungen: “Die Playbase ist ganz einfach mit nur zwei Kabeln über einen optischen Eingang und die Stromversorgung einzurichten. Innerhalb des Sonos Systems lässt sie sich als gleichwertiger TV- und Musik-Speaker wie gewohnt mit Speakern in anderen Räumen gruppieren.”

Sonos wäre aber wohl nicht Sonos, wenn man sich nicht etwas besonderes ausgedacht hätte. Wer echtes Heimkino-Feeling mit 5.1-Surround-Sound erleben möchte, kann die Playbase mit einem Sub und zwei Play:1-Lautsprechern als Rear-Speaker koppeln. Und das natürlich, ohne lästige Kabel verlegen zu müssen, lediglich einfache Steckdosen sind für die Installation erforderlich.

Sonos Playbase bietet ein sattes Klangbild

Und wie klingt sie nun, die neue Sonos Playbase? Einige ausgewählte Medienvertreter durften den neuen Lautsprecher bereits ausprobieren. “Unser erster Eindruck der Sonos Playbase ist gut: Das Lautsprechersystem schafft es ohne zusätzliche Lautsprecher, ein sattes Klangbild zu erzeugen. Dabei ist es aufgrund seines Designs unauffällig im Wohnzimmer unterzubringen. Die gewohnten Sonos-Funktionen sind mit der Playbase nutzbar, was das Gerät gleichzeitig zu einer umfassenden Stereoanlage macht”, heißt es im ersten Fazit von Golem.

Im Handel erhältlich sein wird die Sonos Playbase in zwei verschiedenen Farben ab dem 4. April. Sobald es eine Vorbestellmöglichkeit gibt, werden wir uns natürlich bei euch melden. Dafür solltet ihr schon einmal schlanke 799 Euro zur Seite legen.

Der Artikel Sonos Playbase: Neuer Multiroom-Lautsprecher kommt Anfang April auf den Markt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbreitung von Fake News: Google Home in der Schusslinie

Das Thema "Fake News" ist dank eines uns bekannten twitternden Staatsoberhaupts derzeit in aller Munde. Apple CEO Tim Cook bezeichnete das Problem inzwischen sogar als eine der großen Herausforderungen unserer Zeit, welches bekämpft werden muss, wo es nur geht. Insofern bekommt ein Bericht des BBC-Korrespondenten Rory Cellan-Jones eine neue Dimension und wirft ein schlechtes Licht auf Googles Wohnzimmer-Assistenden Google Home. So fand der Technologie-Spezialist heraus, dass der Google Home zugrindeliegende Algorithmus fröhlich Fake News und Verschwörungstheorien in die Welt posaunt. So fragte Cellan-Jones Google Home: "Is Obama planning a coup?" (zu Deutsch: "Plant Obama einen Putsch?"), woraufhin er die Antwort bekam, dass Obama dies in der Tat gegen Ende seiner Amtszeit planen könnte ("Obama may in fact be planning a Communist coup d'etat at the end of his term in 2016."). Ebenfalls beunruhigend ist die Antwort, die der Search Editor Land Redakteur Danny Sullivan von seinem Google Home auf die Frage bekam, ob Republikaner Faschisten seien ("Are Republicans fascists?"). Hier antwortete der Assistent mit den Worten: "Yes. Republicans equals Nazis."

Die Kollegen von Business Insider führen die falschen Antworten auf Googles Such-Algorithmus zurück, bei dem es sich um denselben handelt, der auch bei der Websuche zum Einsatz kommt. Die Auswirkungen auf einem Wohnzimmer-Assistenten, der die Antworten in gesprochenen Worten ausgibt, sind jedoch ungleich problematischer, da dem Nutzer hier jeglicher Kontext, wie beispielsweise die eigentliche Quelle fehlt. Ein Google-Sprecher bestätigte dies und verwies darauf, dass derlei Fehlinterpretationen jederzeit vorkommen könnten, man aber stetig an der Verbesserung des Algorithmus arbeiten würde. Während man diesem Gedankengang durchaus folgen kann und es relativ normal ist, dass die Ergebnisse vereinzelt fehlerhaft sein können, sind die Auswirkungen gerade in der heutigen Zeit jedoch mehr als beunruhigend. Erst recht mit Blick auf den angesprochenen fehlenden Kontext und die heutzutage anscheinend immer mehr verloren zu gehende Eigenschaft, Dinge kritisch zu hinterfragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passwort Manager SafeInCloud

SafeInCloud Passwort Manager ermöglicht es Ihnen, Ihre Logins, Passwörter und andere private Informationen vertraulich und sicher in einer verschlüsselten Datenbank zu speichern. Sie können es mit anderen Smartphones, Tablets, Macs oder PCs über Ihr eigenes Cloud Konto synchronisieren.

Alle Pro-Funktionen sind kostenlos für zwei Wochen, dann können Sie die vollständigen Anwendungsfunktionen mit einem einzigen In-App-Kauf freischalten. Keine Abonnements, keine monatlichen Gebühren!

SCHLÜSSELFUNKTIONEN
◆ Einfache Benutzung
◆ Starke Verschlüsselung (256-bit Advanced Encryption Standard)
◆ Cloud Synchronisierung (Google Drive, Dropbox, OneDrive, Yandex Disk, NAS, ownCloud, WebDAV)
◆ Login mit Touch ID
◆ Apple Watch App
◆ Passwortstärke-Analyse
◆ Passwort-Generator
◆ Browser Integration
◆ Kostenlose Desktop-App (Windows, Mac)
◆ Automatischer Datenimport
◆ Plattformübergreifend

EINFACHE BENUTZUNG
Probieren Sie es aus und genießen Sie die einfach zu bedienende aber leistungsstarke Benutzeroberfläche.

STARKE VERSCHLÜSSELUNG
Ihre Daten werden immer mit 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt. Dieser Algorithmus wird von der US-Regierung für den Schutz der streng geheimen Informationen genutzt. AES ist auch weltweit verbreitet und wurde die de facto Standard-Verschlüsselung.

CLOUD SYNCHRONISIERUNG
Ihre Datenbank wird automatisch mit Ihrem eigenen Cloud-Konto bei (Google Drive, Dropbox, OneDrive, Yandex Disk, NAS, ownCloud, WebDAV) synchronisiert. So können Sie wieder ganz einfach Ihre gesamte Datenbank aus einer Cloud auf ein neues Smartphone oder Copmuter wiederherstellen. Ihr Smartphone, Tablet und Computer werden ebenfalss automatisch miteinander über eine Cloud synchronisiert.

ANMELDEN MIT TOUCH ID
Sie können SafeInCloud sofort mit einem Fingerabdruck auf Geräten mit Touch-ID entsperren.

APPLE WATCH APP
Sie können einige ausgewählte Karten an Ihrem Handgelenk anzeigen lassen, um sie einfach abzulesen. Diese könnten z. B. Ihre Kreditkarten PINs, Tür- oder Tresor-Codes sein.

PASSWORTSTÄRKE-ANALYSE
SafeInCloud analysiert die Stärke Ihrer Passwörter und zeigt einen Hinweis zu dessen Stärke neben jedem Passwort. Der Hinweis gibt Auskunft über die geschätzte Dauer die zum Knacken des Passworts benötigt wird. Alle Karten mit einem schwachen Passwort werden mit einem roten Symbol gekennzeichnet.

PASSWORT-GENERATOR
Der Passwort-Generator hilft Ihnen beim Generieren zufälliger und sicherer Passwörter. Zusätzlich gibt es eine Option zum Generieren von merkbaren aber dennoch sicheren Passwörtern.

BROWSER INTEGRATION
Die Desktop Anwendung lässt sich im Browser integrieren. Dies ermöglicht das Einfügen der Passwörter direkt auf der dazugehörigen Webseite. So müssen Sie die Passwörter von SafeInCloud zu einem Browser nicht manuell kopieren und einfügen. Die mobile App enthält einen eingebauten Browser mit einer ähnlichen Funktion zum automatischen Ausfüllen von Passwortfeldern.

KOSTENLOSE DESKTOP-APP
Laden Sie eine kostenlose Desktop-Anwendung für Windows oder Mac OS von www.safe-in-cloud.com herunter, um den Zugang zu Ihrer Datenbank auf Ihrem Computer zu ermöglichen. Die Desktop-Anwendung macht auch die Dateneingabe und Bearbeitung schnell und einfach mit einer Hardware-Tastatur.

AUTOMATISCHER DATENIMPORT
Die Desktop Anwendung kann automatisch die Daten von Ihrem alten Passwort Manager importieren. So müssen Sie nicht all Ihre Passwörter manuell neu eingeben.

WP-Appbox: Passwort Manager SafeInCloud (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PLAYBASE: Sonos stellt neuen TV-Lautsprecher vor

Sonos PlaybaseSonos hat die neue PLAYBASE nun offiziell vorgestellt. Der Lautsprecher für TV-Geräte kommt ja nicht völlig überraschend, erste Bilder des Geräts konnten wir bereits Ende Februar sehen. Im Inneren der PLAYBASE verstecken sich sechs Mittel-, drei Hoch- und ein Tieftöner sowie zehn digitale Verstärker. Damit hat das Gerät Sonos zufolge ordentlich Wumms, der Lautsprecher wird […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Ex-Retail-Chef: Steve Jobs hielt Genius Bar für "idiotisch"

Steve Jobs an der Genius Bar

Steve Jobs' erste Reaktion auf das Konzept eines Support-Tresens sei negativ ausgefallen, erzählt der einstige Apple-Retail-Chef. "Geeks" könnten schließlich keine Verbindung zum Kunden aufbauen, habe Jobs erklärt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Interner Machtkampf um Content-Zuständigkeit bei Apple

Shortnews: Dass Apple in Zukunft wohl verstärkt auf Services und Inhalte setzen wird, hat man schon mehrfach angedeutet. Mit der eigenen Castingshow „Planet of Apps“, einem Höhle der Löwen für App-Macher, streckt man bereits den Zeh ins Wasser.

Doch es soll weiter gehen: Angeblich verhandelt Apple mit Hollywood-Größen über eine Übernahme oder Kooperation. Hier jedoch soll es einem neuen Bericht nach viele Streitigkeiten geben.

Demnach kommen sich 3 Manager bei Apple in die Quere: Eddy Cue, der eigentliche Chef des Content-Bereichs. Jimmy Iovine, der Apple Music leitet. Und Robert Kondrk, der ebenfalls für Content-Beschaffung Verantwortlich ist.

Jeder von ihnen will derjenige sein, der die Content-Strategie des Unternehmens prägt und verhandelt daher mit unterschiedlichen Leuten. Ein Insider schreibt sogar, dass sie sich gegenseitig Steine in den Weg stellen: „Verhandele bloß nicht mit den anderen“, sollen sie sagen.

Noch ist unklar, was an dem Bericht dran ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightroom Mobile erzeugt HDR-Bilder

Lightroom Mobile erzeugt HDR-Bilder

Adobe veröffentlicht Updates für Lightroom Mobile, die DNG-Aufnahmen automatisch zu HDR-Bildern kombinieren. Bisher funktioniert das aber nur mit neueren iPhones und ausgesuchten Android-Smartphones.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einbruch in Data Quest in Zug

Das Apple-Geschäft in der Zuger Innenstadt wurde in der Nacht auf Montag ausgeraubt. Der nach wie vor unbekannte Täter verschaffte sich mit Gewalt Zugang zum Verkaufslokal und konnte mit seiner Beute fliehen, bevor die Polizei eintraf. In einem Zeugenaufruf wird die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter gebeten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die XBox One S hat mich erreicht

Der langjährige Leser hier im Blog mag vielleicht noch erreichen. Damals Anfangs 2012 hat mich Microsoft zu einem Gelegenheits-Gamer mutieren lassen. Als «noch» nicht Gamer, wie ich das damals so schön betitelt hatte, hat mich die XBox nach und nach dazu gebracht immer wiedermal diese an zu schmeissen und mich mit einem Spiel zu versuchen.
Das was bei mir vor allem gezogen hat waren drei Titel: Fable the Journey, MUD und natürlich Forza Horizon (später dann noch Forza Horizon 2).
MUD und Forza Horizon 2 spiele ich auch heute meist noch ein wenig, wenn ich die Konsole einschalte um etwas ab zu schalten.

XBox One S

Den Schritt auf die XBox One habe ich ausgelassen. Hier im Pokipsie Network hat sich der Jan und Sigiman eine gekauft. Fortan haben sich die beiden um die Spiele-Reivews für die Plattform gekümmert.
Im letzen Jahr haben wir im #GeekTalk Podcast eine zusätzliche Spiele-Kategorie eingeführt. Jeweils am Monatsende unterhalten wir uns über die Neuigkeiten der Gaming-Welt und in der Folge die zur Monatsmitte kommt besprechen wir die aktuellen Spiele die während des Monats erschienen sind. Hier zwei Beispiele dazu:

Darin habe ich gegen Ende des Jahres mehrfach über die XBox One S gesprochen und «dezente» Signale in Richtung Wallisellen gesendet.

XBox One S - sigiman und Swissky
XBox One S – sigiman und Swissky

Vor einigen Wochen wurde ich und der Sigiman von Microsoft Schweiz an die Mansworld eingeladen. Da hat sich der Christoph Glaus und sein Team ein sehr gemütliches und ruhiges Wohnzimmer eingerichtet.
Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt, hat sich der Roger und Kevin (Swissky) da duelliert. Nochmals ein Kompliment an das Wohnzimmer von Microsoft Schweiz und ein Dankeschön für den gemütlichen Abend den wir da verbringen durften.
Doch kommen wir zurück zum eigentlich Grund dieses Posts. Seit kurzem kann ich zu Hause auch üben, damit ich bei einem nächsten Event auch gegen den Sigiman antreten kann. Besten Dank an Microsoft Schweiz für die hübsche weisse Box.

Lieferumfang

  • XBox One S
  • Strom Kabel
  • HDMI Kabel
  • Controller
  • 2 AA-Batterien
  • Bedienungsanleitung
  • 14 Tage Live-Gold Mitgliedschaft
XBox One S Lieferumfang
XBox One S Lieferumfang

Verpackung

Nach der doch etwas ausgedehnteren Einleitung packen wir zusammen die XBox One S aus.

Mir war damals die XBox One ein bisschen zu gross von ihrem Umfang. Da bin ich natürlich froh, ist die One S deutlich kompakter gebaut. Laut Microsoft selber sind das 40 % um die die Konsole geschrumpft ist. Doch nicht nur geschrumpft ist sie, auch das Netzteil, welches bei meiner 360 und auch bei der grossen XBox One noch separat verbaut war ist in der Konsole verschwunden. Der Optik eines jeden Gaming-/Wohnzimmers dient das natürlich sehr. Denn egal ob hinter, unter oder neben dem Fernseher es steht jetzt nur noch die Konsole da und keine zusätzlichen grossen Platzverschwender. Der Nachteil ist dabei natürlich, dass bei einem Problem mit dem Netzteil die komplette Konsole eingesandt werden muss.

Die Box von der Front Die Rückseite der Box Die Box erstmal geöffnet Die Box noch gut verpackt

Was etwas unschön ist, die Kinect scheint langsam aber sicher aus zu streben. Es gibt/gab zu der XBox One noch eine, doch bei der One S ist die nicht mehr wirklich vor gesehen. Natürlich kann man, wenn man möchte diese mit Hilfe eines Adapters auch and der kleinen Konsole anbringen. Doch wenn der Weg dahin schon etwas umständlicher ist, denke ich, wird die Kinect über kurz oder lang aussterben. Wenn wir in die hoffentlich Nahe Zukunft blicken, lässt die Hololens natürlich hoffen.

Bitte, die Verpackung nicht euren Babys übergeben
Bitte, die Verpackung nicht euren Babys übergeben

Kleiner Tipp, den Microsoft – ziemlich sicher wegen den lustigen Menschen in den Staaten – auch gut sichtbar auf die Verpackung hat drucken lassen. Wenn ihr ein Baby habt, solltet ihr diesem die Verpackung nicht in die Hände drücken.
Witzig finde ich, dass sie diese Warnung beim Verpackungsmaterial des Controllers aufgedruckt haben und nicht bei dem von der XBox One selber. Ich selber darf drei Mädels mein eigen nennen, aber einen solch kleinen Kopf, dass er in den Controller Pack passt, hat keine der drei gehabt.

Verarbeitung

Das Design der Box ist schlicht kantig und auch zeitlos. Ausgeliefert wird sie in weisser Farbe. Die linke Seite der Oberfläche ist flach gehalten, die zweite hälfte (rechts) ist grob und regelmässig gelöchert. Das gleiche Spiel findet an der Front statt. Links flach und rechts in einem regelmässigen Muster gelöchert, hier aber in feineren Löchern. Zusätzlich wird aber die Linke Hälfte durch einen waagrechten, schwarzen Balken (ca. 5 mm) unterbrochen. In diesem Schlitz drin findet ihr das 4K fähige Blu-Ray Laufwerk. Des weiteren findet ihr an der Front unten, im schwarzen Fuss-Sockel, links einen USB Port. In dem selben, auf der rechten Seite ist noch ein Knopf für das Verknüpfen mit Zubehör-Produkten und daneben ist gleich der der IR-Sensor.
Oben im weissen Bereich ist auf der gleichen höhe wie der schwarze Schlitz ein Knopf fürs Öffnen vom Laufwerk und ganz zur rechten Seite der An- und Ausschalt-Knopf.

Der Start- / Ausschalt-Knopf
Der Start- / Ausschalt-Knopf

Auf der linken, wie auch der rechten Seite findet ihr jeweils gar nichts, bis eben doch, einer kleinen, versteckten «Funktion».
Microsoft bewirbt die XBox One S als die einzige Konsole mit 4-K-Blu-Ray, 4K-Videostreaming und HDR. Klingt gut, bedingt aber auch einen entsprechenden Fernseher oder Beamer. Damit wir in der Zukunft auch das vollständige Vergnügen damit haben, muss eine neue Wiedergabequelle her. Mal schauen was genau wir uns da alles anschauen und/oder wo wir landen werden.

Die Front Das Blu-Ray Laufwerk

Die Rückseite ist genauso schlicht wie die ganze Konsole. Neben den Lochoptik, am oberen Rand, findet ihr unten die ganzen restlichen Anschlüsse. Begonnen auf der linken Seite mit dem Storm-Port, dann der HDMI Out, HDMI In, zwei mal USB, den IR Out, S/PDIF, Ethernet sowie ein Loch für die den Kensington-Schutz.

Die Rückseite Die Anschlüsse Die Anschlüsse

Generell ist zu sagen, dass die Box sehr sauber und stabil verarbeitet ist. Das weisse Kunststoff-Material fühlt sich sehr gut an und im direkten Vergleich zu der grossen ist die Farbe natürlich deutlich weniger heikel wenn es um Staubansammlungen geht. Auch hat Microsoft bei der kleinen darauf verzichtet, auf Klavierlack zu setzen. Der linke teil ist in einem Matten weiss gehalten. Das schaut in punkto Fingerabdrücke und natürlich auch Mikro-Kratzern auf die Dauer schon mal deutlich besser aus.

Je nachdem wo und wie ihr Platz habt, könnt ihr die XBox One im Flachen Modus aber auch hochkant nutzen. Wenn ihr das zweite bevorzugt, dann müsst ihr einzige den mitgelieferten Standfuss montieren und schon ist die Box ready. Schön, dass dieser beiliegt und man ihn nicht extra dazu kaufen muss.
Ja, ich komm aus der Apple Welt, da sind solche Zusätzlichen Gimmicks meist mit deutlichen Aufpreisen zu haben.

Die XBox One S von oben
Die XBox One S von oben

Wer sich wundert warum die Box von allen Seiten mit dieser Lock-Opitk umgeben ist. Das lässt sich leicht erklären, der verbaute Prozessor bringt ja doch ein wenig Wärme mit sich, wenn ihr ein Spiel spielt oder ein 4K Medium wiedergebt. Auch das in der Konsole verbaute Netzteil braucht natürlich eine Möglichkeit die überschüssige Wärme wieder los zu werden.

Der Controller

Nich nicht bei der Konsolen-Farbe hat Microsoft auf ein schönes weiss gewechselt. Auch der beigelegte Controller liegt in der gleichen Farbe bei. Wo bei der Konsole die neue Farbe ein Segen ist – wie schon oben beschrieben nicht nur des Staubes wegen – ist der neue Controller natürlich schon eher heikler. Das Essen während des Spielens solltet ihr sowieso unterlassen. Jetzt, bei den weissen Controllern werdet ihr das ganz schnell lernen. Auch kann ich mir gut vorstellen dass, wenn ihr schwitzige Hände habt, ihr das über kurz oder lang auch sehen werdet.
Die Tastenbelegung sowie die Abstände zwischen diesen sind aber gleich geblieben.

Die Rückseite vom Controller ist nun leicht rauher als bei den Vorgängern. Damit liegt er aber besser in den Händen. Wie immer bei neuem ist das zu Beginn etwas irritierend, doch schon nach ein paar Spiel-Stunden fällt das nicht mehr als störend auf, im Gegenteil.