Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 644.719 Artikeln · 3,41 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Produktivität
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Finanzen
8.
Musik
9.
Bildung
10.
Fotografie

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Fotografie
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Wirtschaft
8.
Produktivität
9.
Musik
10.
Soziale Netze

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Produktivität
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Wetter
9.
Spiele
10.
Lifestyle

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Bildung
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Wetter
8.
Wetter
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Drama
8.
Western
9.
Comedy
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Western
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Luis Fonsi
2.
Alice Merton
3.
Robin Schulz
4.
Alle Farben & Janieck
5.
Helene Fischer
6.
Adel Tawil
7.
Kay One
8.
Burak Yeter
9.
Harry Styles
10.
Kamaliya

Alben

1.
Helene Fischer
2.
Die drei ???
3.
Verschiedene Interpreten
4.
LINKIN PARK
5.
Mark Forster
6.
Various Artists
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Harry Styles
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Alice Merton

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

278 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. März 2017

iPhone Notruf-Hack löst Sicherheits-Diskussion aus – Apple arbeitet an Software-Update

Im Herbst letzten Jahres entdeckte ein US-Teenager eine Sicherheitslücke im iOS-Betriebssystem. Der 18-Jährige Meetkumar Hiteshbhai Desai (Spitzname: Meet) wollte vom Apple Bug Bounty Programm profitieren und Geld für das Melden der Sicherheitslücke erhalten. Kurz zuvor hatte Apple dieses Programm gestartet, um gemeldete Sicherheitslücken zu entlohnen. Meet wollte seine gefundene Sicherheitslücke austesten, das Ganze ging jedoch schief und nun werden weitere Details bekannt.

iPhone Notruf-Hack löst Sicherheits-Diskussion aus

Meetkumar Hiteshbhai Desai hatte in iOS ein Lücke gefunden, die es ihm ermöglichte, Pop-Ups auf fremden iPhones darzustellen, Apps zu starten oder Anrufe zu tätigen. Um den Exploit zu testen bat Meet seine Twitter-Follower einen Link anzuklicken. Eigentlich sollte der Link lediglich dazu führen dass ein Pop-Up angezeigt wird, allerdings führte der Klick auf den Link dazu, dass Notrufe abgesetzt wurden und die Notrufzentralen massiv überlastet und lahm gelegt wurden.

Ursprünglich ging man davon aus, dass so ein paar Hundert Notrufe ausgelöst wurden. Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass der Link 117.502 Mal angeklickt wurde. Wie das WSJ (via 9to5Mac) berichtet, sorgen sich die Behörden darum, dass die Sicherheitslücke erneut ausgenutzt und das Notrufsystem lahmlegt wird.

Von den landesweiten 6.500 Notrufzentren sind nur 420 mit Schutzmaßnahmen gegen solche Attacken ausgerüstet. Apple hat bestätigt, dass man an einem Update arbeitet, um diesen Exploit zu schließen.

Apple says a forthcoming system update to the iPhone will plug the loophole that made the attack possible. The update will cause a “cancel” or “call” pop-up to appear on the iPhone screen, and users will be required to press “call” before the iPhone will dial, according to Apple.

“The ability to dial and reach a 911 operator quickly is critical to public safety,” the company said. “The dialing feature in this instance was intentionally misused by some people with no regard for public safety. To prevent further abuse, we’re putting safeguards in place and have also worked with third-party app developers to prevent this behavior in their apps.”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG Ultrafine 5k wieder lieferbar

[​IMG]

Mitte Februar nahm Apple kurzfristig das LG Ultrafine 5K Display aus dem Programm. Grund dafür waren Probleme im Zusammenhang mit unweit aufgestellten WLAN Access Points (wir berichteten). Jetzt dürfte LG die Probleme aber gelöst haben, zumindest wird das Display wieder angeboten.

Nach einigen...

LG Ultrafine 5k wieder lieferbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es ist nicht alles Gold, was glänzt – Replica Uhren

Betrachtet man manches Handgelenk, dann könnte einem richtig schwindelig werden. Bedenkt man die Kosten des Chronometers am Handgelenk manches Topverdieners, dann kommt man sich schnell als armer Schlucker vor. Es gibt aber eine Variante auch einmal ein solches Schmuckstück zur Schau zu stellen: Replica Uhren

Luxusuhren sind Luxus

Echte Uhren sind teuer, sehr teuer. Wer kann sich schon 15.000€ für eine Uhr leisten und wer kann diese Uhr dann tragen, ohne Angst zu haben, sie zu verlieren, oder zu zerkratzen? Replica Uhren sind eine gute Alternative zum Original. Bei weitem nicht so kostspielig, aber doch ein Designerstück, das optisch dem Original in Nichts nachsteht.

Replica Uhren

Was sind eigentlich Replica Uhren? Replica Uhren sind, wie der Name schon sagt, Nachbauten von hochwertigen Markenuhren. Weit unter dem Preis der Originale bieten Sie das Gefühl von Luxus am Handgelenk. Wer Replica Uhren kauft, sollte sich klar sein, dass sie qualitativ natürlich nicht an die Markenware herankommen. Replica Uhren Deutschland, oder EU-weit einzuführen ist meist nicht ganz risikofrei. Der Zoll kann die Uhren beim Import beschlagnahmen. Schließlich werden die Replica Uhren aus Asien eingeführt und müssen im Empfangsland natürlich verzollt werden.

Qualität im Nachbau

Replica Uhren sind sehr weit verbreitet. Die wenigsten Menschen können einen Unterschied erkennen. Auch wenn die Nachbauten bei der Ganggenauigkeit dem Original nicht das Wasser reichen können und evtl. einzelne Funktionen nur als Attrappen ausgeführt sind, ist die Optik sehr nahe am Original. Für den normalen Einsatz am Handgelenk reicht eine nachgebaute Luxusuhr auf jeden Fall. Die Hauptfunktion, nämlich die Zeit anzuzeigen, ist auf jeden Fall zufriedenstellend gegeben.

Replica Uhren auf imeister.de

Kauf im Internet

Nachempfundene Uhren sind nur über das Internet erhältlich. Bei der Wahl des Onlineshops sollte man vorsichtig sein und ein wenig recherchieren. Auch wenn die Nachbauten nur einen winzigen Teil des Originalpreis kosten, muss man doch mehr als 100€ dafür ausgeben. Einerseits ist der Versand aus Asien verhältnismäßig teuer und wirkt auf den Preis, andererseits müssen natürlich auch hochwertige Materialien verbaut werden. Die Gehäuse der günstigen Kopien sind auch aus Metall gefertigt. Auch wenn die Uhrwerke, im Vergleich zum Original, sehr einfach sind, sind Material und Fertigungskosten ein Grund für einen ensprechenden Preis.

Realistische Erwartungen

Man darf beim Kauf einer nachempfundenen Uhr nicht erwarten, dass man ein Meisterwerk der Uhrmacherkunst erhält. Die Uhren liegen qualitativ im Mittelfeld und bestehen aus günstigen Komponenten. Was die Replica Uhren aber zu etwas Besonderem macht, ist das nachempfundene Design. Die Optik ist durchaus überzeugend und hält bei guten Kopien auch einem zweiten Blick stand. Dass der Kenner sich nicht täuschen lässt tut der Schönheit des Designs keinen Abbruch.

Der Beitrag Es ist nicht alles Gold, was glänzt – Replica Uhren erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Problem in Notruf-Funktion des iPhone könnte Notrufzentralen lahmlegen

Im vergangenen Jahr sorgte kurzzeitig ein Hack für Aufsehen, über den ein iPhone über einen manipulierten Weblink dazu verleitet werden konnte, wiederholt die in den USA verwendete Notrufnummer 911 zu wählen. Während dem Hack seinerzeit nicht sonderlich viel Aufmerksamkeit beigemessen wurde, hat sich inzwischen gezeigt, wie gefährlich er in Wirklichkeit ist. Nach dem Bekanntwerden hieß es, dass lediglich ein paar hundert Anrufe bei den Notrufzentralen eingingen. Inzwischen ist jedoch klar, dess es knapp 120.000 Anrufe innerhalb kurzer Zeit waren, die einige der Notrufzentralen sogar kurzzeitig komplett lahmlegten. Wie das Wall Street Journal nun berichtet, sind lediglich 420 der landesweit 6.500 Notrufzentralen mit einem Sicherheitssystem ausgestattet, die sie vor derartigen automatisch generierten Anrufaufkommen schützen. Würde es also ein Angreifer darauf anlegen, könnte mit verhältnismäßig einfachen Mitteln das Notrufsystem in den USA lahmgelegt werden. Apple hat inzwischen gegenüber dem WSJ erklärt, dass man das Problem umgehend beheben werde.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erinnerungen: Steve Jobs fand die Genius Bar zuerst „idiotisch”

In einem Interview mit Recode hat der ehemalige Apple Store-Chef Ron Johnson erzählt, wie die Idee für die Apple Stores entwickelt wurde und wie Steve Jobs auf den Vorschlag reagierte, eine Genius Bar einzubauen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple empfiehlt „Apps für Schreiber“ (Liste)

Apple hat wieder einmal eine gute App-Sammlung zusammengestellt: „Apps für Schreiber“.

Wie jede Woche gibt es eine neue Kollektion mit ausgewählten Apps.

Diesmal ist diese Empfehlungsliste von Apple auf teils sehr bekannte und gute Anwendungen für Autoren ausgerichtet. Viel Spaß beim Download der Entdeckungen.

Die App-Tipps in der Übersicht:

Ulysses Ulysses
(346)
44,99 € (17 MB)
Paper – delightfully subtle editor Paper – delightfully subtle editor
Keine Bewertungen
Gratis (3.1 MB)
Final Draft 10 Final Draft 10
Keine Bewertungen
199,99 € (22 MB)
OmniOutliner Pro OmniOutliner Pro
(31)
99,99 € (57 MB)
Byword Byword
(234)
11,99 € (3 MB)
Together 3 Together 3
(39)
59,99 € (13 MB)
Day One Day One
(212)
39,99 € (30 MB)
Scrivener Scrivener
(175)
44,99 € (74 MB)
Falcon Falcon
Keine Bewertungen
4,99 € (4.4 MB)
Marked 2 Marked 2
(33)
13,99 € (21 MB)
Assembler Assembler
Keine Bewertungen
9,99 € (0.7 MB)
Paragraphs - Minimalist Writing Paragraphs - Minimalist Writing
Keine Bewertungen
9,99 € (5.6 MB)
Storyist Storyist
Keine Bewertungen
59,99 € (9.8 MB)
Simplenote Simplenote
(46)
Gratis (2.1 MB)
iA Writer iA Writer
(225)
9,99 € (11 MB)
Flowstate Flowstate
(15)
9,99 € (2.8 MB)
Mellel Mellel
(36)
38,99 € (131 MB)
Slugline Slugline
(9)
39,99 € (7.3 MB)
Notability Notability
(222)
9,99 € (28 MB)
Highland Highland
(7)
29,99 € (7.3 MB)
iBooks Author iBooks Author
(466)
Gratis (386 MB)
Mémoires Mémoires
Keine Bewertungen
28,99 € (1.1 MB)
Rough Draft Rough Draft
(11)
Gratis (10 MB)
Pages Pages
(3064)
19,99 € (218 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs hielt die Genius Bar zunächst für idiotisch

Die sogenannte Genius Bar ist aus den heutigen Apple Retail Stores kaum wegzudenken. Doch wie kam es überhaupt zu der Idee, die Genius Bar zu installieren? Wessen Idee war es? Am heutigen Abend gibt es wieder eine kleine Anekdote aus der Apple Vergangenheit.

Ex Retail Store Chef Ron Johnson spricht über die Genius Bar

Im Interview mit Recode hat sich der ehemalige Apple Store Chef Ron Johnson zu verschiedenen Themen geäußert. So erläuterte Johnson zum Beispiel, wie er zu dem Job als Apple Store Chef gekommen ist.

Bei dem Bewerbungsgespräch gab Jobs Johnson noch eine kleine Hausaufgabe mit auf den Weg. Johnson sollte seine Idee niederschreiben, wie er das Thema mit den Apple Stores angehen würde. Der Bewerber fasste auf 10-Seiten seine Ideen zusammen und legte diese dem Apple Mitbegründer vor. Nachdem er Jobs seine Ideen vorgestellt hatte, fuhr er nach Hause. Doch Jobs rief ihn an und bat ihn noch einmal darum zurückzukommen.

In Steve Jobs gewohnter Manier ließ er durchblicken, dass er Johnsons Ideen nicht wirklich mochte. Aber man könne ja darüber diskutieren. Noch an diesem Tag engagierte Jobs seinen zukünftigen Retail Chef.

Als Mittelpunkt der Stores sollte die Genius Bar dienen. Diese Idee hielt Jobs jedoch für idiotisch. Jobs war der Ansicht, dass ein „Genius“ nicht in der Lage sei, Technologie richtig zu verstehen und vernünftig mit Menschen zu kommunizieren. „Das sind alles Geeks, man sollte es Geek Bar nennen“, so Jobs. „Die 20-jährigen seien heutzutage anders und mit Technologie aufgewachsen und genau diese seien es, die in den Stores arbeiten“, konterte Johnson. Einen Tag später ließ Jobs die Wortmarke „Genius Bar“ schützen.

Zum 01. November 2011 verließ Johnson Apple. Auf ihn folgte John Browett, der allerdings nur ein verhältnismäßig kurzes Gastspielt bei Apple gab, da die Chemie nicht stimmte. Seit 2014 ist die ehemalige Burberry Chef Angela Ahrendts für die Retail Stores sowie die Online Stores verantwortlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt ab Ende März Bewerbungen für WWDC-Stipendien entgegen

Früher als gewohnt hat Apple in diesem Jahr seine jährliche Entwicklerkonferenz WWDC für die Zeit vom 05. bis zum 09. Juni angekündigt. Wie jedes Jahr wird Apple auch 2017 wieder Stipendien für Studenten und Mitglieder von STEM-Organisationen vergeben, die einen kostenlosen Zugang zur Keynote und zu den Workshops der Konferenz beinhalten. Wie Apple heute bekanntgegeben hat, wird man Bewerbungen um diese Stipendien vom 27. März bis zum 02. April über die zugehörige Website entgegennehmen. Benachrichtigungen über die Gewährung eines Stipendiats werden ab dem 21. April verschickt. Diese sind durchaus wertvoll, bedenkt man, dass ein normales WWDC-Ticket bereits 1.599,- US-Dollar kostet. Flüge sind nicht enthalten, allerdings bietet Apple in diesem Jahr erstmals eine kostenlose Unterbringung der Stipendiaten an.

Mindestvoraussetzung für eine Bewerbung ist, dass der Bewerber mindestens 13 Jahre alt und registrierter Apple-Entwickler ist. Zudem muss er oder sie derzeit Schüler oder Student oder Mitglied oder Alumni einer STEM-Organisation sein. Die Bewerbung sollte ein in Swift Playground (kostenlos im AppStore) erstelltes, interaktives App-Szenario enthalten. Hierfür muss zwingend Swift Playground oder Xcode verwendet worden sein. Apple wird dieses dann auf seine Kreativität und seine technische Umsetzung hin begutachten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: So lange dauert die Umstellung auf OLED

Apple wird es weder 2017 noch 2018 schaffen, alle iPhone-Modelle mit einem OLED auszurüsten, auch wenn das Unternehmen es will. Dafür sind schlicht die Fertigungskapazitäten nicht vorhanden. Sie aufzubauen, wird bis 2019 dauern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum Steve Jobs vehement gegen die Genius Bar war

Ohne jeden Zweifel sind die Apple Stores eine Erfolgsgeschichte. Fast 500 Geschäfte dieser Art gibt es inzwischen weltweit und viele befinden sich in teuren Einkaufsstraßen oder anderen hochpreisigen Orten. Im vergangenen Mai feierte Apples Retailkette ihren 15 Geburtstag, den Anfang machte 2001 der Apple Store Tysons Corner, kurz darauf folgte der Apple Store Glendale in Kalifornien. Am ersten...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple informiert über WWDC 2017 Stipendien

Den Termin für die diesjährige Worldwide Developers Conference hatte Apple bereits im vergangenen Monat und somit früher als üblich bekannt gegeben. Die WWDC 2017 wird in diesem Jahr vom 05. Juni bis 09. Juni stattfinden. Tickets können ab Ende dieses Monats beantragt werden. Genau wie in den letzten Jahren wird Apple zudem auch wieder Stipendien vergeben.

Apple informiert über WWDC 2017 Stipendien

Auch in diesem Jahr denkt Apple im Hinblick an die WWDC auf wieder an Studenten. Zum dritten Mal in Folge werden WWDC-Stipendien vergeben, die Studenten und Mitgliedern von teilnehmenden STEM-Organisationen auf der ganzen Welt die Chance ermöglichen, ein kostenloses Ticket zu bekommen.

WWDC Scholarships reward talented students and STEM organization members with the opportunity to attend this year’s conference. Developers selected for a scholarship will receive a WWDC17 ticket and lodging free of charge.

Um die Stipendiaten zusätzlich zu unterstützen, wird Apple diesen auch eine kostenlose Unterkunft ermöglichen. Als Voraussetzungen wird ein Alter von 13 oder höher, die Registrierung bei Apple als Entwickler sowie die Eintragung als Student genannt. Darüberhinaus bittet Apple die Bewerber ein kleines Swift Playground Projekt hochzuladen, so dass sich der Hersteller aus Cupertino einen kleinen Einblick in die Arbeit verschaffen kann.

Studenten können sich ab dem 27. März um ein Stipendium bewerben. Die Frist endet am 02. April, so Apple auf der WWDC Scholarship Webseite.  Anschließend wird Apple alle Studenten, die ein Stipendium erhalten haben, informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie Steve Jobs einst beinahe die Genius Bar verhinderte

Der Name Ron Johnson ist für Apple-Kenner untrennbar mit Apples Retail Geschäft verbunden. Er war es, der über Jahre hinweg den Kult um die Ladengeschäfte aus Cupertino maßgeblich mitentwickelte und gilt als Vater des Erfolgs der Apple Stores. Im re/code Decode Podcast hat sich eben jener Ron Johnson den Fragen der Kollegen gestellt und dabei ordentlich aus dem Nähkästchen geplaudert. Unter anderem gibt er dabei eine Anekdote zum Besten, nach der es die ikonische Genius Bar als Mittelpunkt eines jeden Apple Stores beinahe gar nicht gegeben hätte. Steve Jobs persönlich soll ursprünglich nämlich von der Idee alles andere als angetan gewesen sein. Als er das erste Mal davon hörte soll er Johnson entgegnet haben: "That's so idiotic! It'll never work!"

Das Hauptproblem war dabei in Jobs' Augen, dass alle Leute, die er kannte, die Ahnung von Technologie hatten, komplette Geeks waren, die keine Ahnung von menschlicher Interaktion haben. Aus diesem Grund schlug er Johnson vor: "You can call it the Geek Bar." Offenbar brauchte es jedoch nur eine Nacht Schlaf und ein wenig mehr Überzeugungsarbeit durch den ehemaligen Retail Chef, denn bereits am nächsten Tag veranlasste Jobs die Apple-Anwälte, den Begriff "Genius Bar" schützen zu lassen. Der Rest der Geschichte ist bekannt. Inzwischen muss Apple Reservierungen für Termine an der Genius Bar vergeben, um den Nachfragen gerecht werden zu können. Und auch heute noch sind die Genius Bars die zentralen Fixpunkte eines Apple Store, die sich in Zukunft in die sogenannten "Genius Groves" weiterentwickeln werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Kostenlose Tickets für Schüler – Bewerbung ab 27. März

Wwdc TicketsApples Entwicklerkonferenz WWDC wird in diesem Jahr vom 5. bis 9. Juni im kalifornischen San Jose stattfinden. Interessenten können sich vom 27. März an registrieren. Vom selben Datum an wird Apple auch Bewerbungen für die auch in diesem Jahr verfügbaren kostenlosen Tickets für Schüler annehmen. Ausführliche Informationen zum sogenannten WWDC-Scholarship-Programm hat Apple hier veröffentlicht. Neben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2017: Bewerbung für Gratis-Tickets ab 27. März möglich

Jedes Jahr ermöglicht eine Art Lotterie Schülern die kostenlose Teilnahme an der WWDC 2017.

Regulär kosten die Tickets für den 5. bis 9. Juni in San Jose 1599 Dollar, also rund 1500 Euro. Das können sich die wenigsten Schüler leisten. Daher kann man sich als Schüler um einen Gratis-Zugang bewerben. Hier solltet Ihr Euch den 27. März vormerken:

Ab diesem Tag gibt es die Möglichkeit, auf der entsprechenden WWDC-Seite, eine Bewerbung für ein solches Gratisticket abzugegeben.

In diesem Jahr spendiert Apple auch erstmals eine kostenlose Unterkunft für Gewinner. Die Bewerbefrist läuft bis 2. April, 17 Uhr (Pacific Standard Time). Die glücklichen Gewinner werden am Freitag, 21. April, benachrichtigt.

Zur Teilnahme an der Ticketverlosung müsst Ihr mindestens 13 Jahre alt sein und einen registrierten Entwickler-Account besitzen. Weitere Details findet Ihr hier.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Alta HR vorgestellt: Das weltweit schlankste Fitnessarmband mit Pulsmessung

Ab April gibt es einen neuen Fitness-Tracker. Was der Fitbit Alta HR kann, fassen wir folgend zusammen.

fitbit alta hr

Fitness-Tracker gibt es viele am Markt. Da ich eine Apple Watch trage, benötige ich kein zusätzliches Fitnessarmband. Fitbit, Marktführer im Bereich “Connected Health und Fitness”, hat jetzt mit dem Fitbit Alta HR ein neues Produkt vorgestellt, dass neue Entwicklern im Bereich der Schlaferfassung mitbringt.

“Das weltweit einzigartige Schlaf-Feature analysiert in Verbindung mit der PurePulse Pulsfrequenzmessung präzise die unterschiedlichen Schlafphasen und trägt damit zu einem erholsameren Schlaf bzw. einer besseren Schlafqualität bei. Entwickelt wurde das neue Angebot in Zusammenarbeit mit führenden Schlafexperten der Johns Hopkins University, der Stanford University sowie der University of Arizona.” heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Der im April 2017 erscheinende Fitness-Tracker bietet zudem eine automatische Übungserkennung, eine Batterielaufzeit von bis zu sieben Tagen sowie eine smarten Benachrichtigungstechnik. Das Design ist schlank und kann individuell angepasst werden.

fitbit alta hr

„Alta HR und die neuen Features zeigen einmal mehr, wie Top-Technologie wertvolle Einblicke und Erkenntnisse ermöglicht, mit deren Hilfe der Nutzer seine Gesundheit optimieren kann,” erklärt James Park, CEO und Mitbegründer von Fitbit. „Indem wir unsere PurePulse-Messtechnologie auf Mini-Format gebracht haben, stehen nun ganz neue, aufregende Möglichkeiten für künftige Geräte und Designs offen. Mit diesen Neuentwicklungen können Fitnessfreunde überall auf der Welt wichtige Einblicke gewinnen, die vorher nur durch aufwändige Labortests möglich waren.”

Der Fitbit Alta HR ist derzeit nur im Vorverkauf auf Fitbit.com für 149 Euro erhältlich, ab April 2017 wird das neue Produkt online und in Handel verfügbar sein. Die Special Edition wird 169,95 Euro kosten. Zusätzliche Bänder schlagen mit 29,95 Euro zu Buche, die aus Leder gefertigten Bänder kosten 59,95 Euro und das Luxus-Metallarmband kostet 89,95 Euro.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Fitbit Alta HR vorgestellt: Das weltweit schlankste Fitnessarmband mit Pulsmessung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: YouTube TV als große Konkurrenz

Apple TV: YouTube TV als große Konkurrenz auf apfeleimer.de

Noch im Frühjahr 2017 plant Google damit, YouTube TV an den Start zu bringen, einen interessanten Aboservice für TV-Inhalte. Für rund 35 US-Dollar pro Monat gibt es Zugriff auf 40 verschiedene Sender, darunter ABC, CBS, Fox, NBC und ESPN.

YouTube TV als mögliche Konkurrenz zu Apple TV

Laut Experten hat Google damit einen möglicherweise starken Konkurrenten für Apple TV geschaffen. Und zwar nicht für die aktuelle Form von Apple TV, sondern für die künftige Variante. Diese sieht nicht nur Hardware vor, sondern auch Original Content über Apples Kanäle.

Während es Apple bisher nicht geschafft hat, Deals mit Rechteinhabern zu schließen, hat Google hierbei weniger Probleme gehabt. Möglicherweise deshalb, weil Apple mehr Freiheiten bei der Gestaltung fordert oder finanzielle Differenzen zwischen den Parteien bestehen.

Original Content bei Apple auf der Agenda

Damit könnte noch weiter hinter die Konkurrenz zurückfallen, insbesondere wenn sich YouTube TV zu einem Erfolg entwickeln sollte. Zwar soll Apple weiter mit diversen Rechteinhabern in Verhandlungen stehen, fixe Deals scheinen aber noch nicht am Himmel. Und das trotz eines Experten, der mitgeteilt hat, dass Apples in puncto Original Content etwas Großes vorbereiten würde.

Der Beitrag Apple TV: YouTube TV als große Konkurrenz erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Wir wünschen uns mehr Doppeltipp-Optionen

Airpods EinstellungenMal in die Runde der AirPods-Besitzer gefragt: Benutzt ihr regelmäßig Siri, um beispielsweise die Lautstärke zu ändern oder einen Titel zu überspringen? Besonders außerhalb der heimischen vier Wände wirkt es irgendwie immer noch befremdlich, wenn jemand einem unsichtbaren Gesprächspartner Kommandos zurufend durch die Gegend läuft. Als Alternative würden wir uns zusätzliche Tipp-Befehle wünschen. Die Möglichkeit, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Report: iPhone 8 könnte ohne Lautstärke-Buttons kommen

Gerüchteweise soll das nächste iPhone 8 ohne Home Button erscheinen, er soll ins Display integriert werden.

Apple denkt an einen Funktionsbutton am unteren Rand des Displays – iTopnews.de berichtete. Glaubt man einem sehr spekulativen Report von Fast Company, dann wird Apple womöglich auch auf die bekannten Lautstärke-Buttons verzichten. Zumindest heißt es in dem Bericht, es gebe eine Chance darauf:

„There’s even a chance that the physical buttons on the sides of the iPhone may go away, our source says, replaced by touch-sensitive inlays in the metal.“

Die Lautstärke wird dann angeblich über drucksensitive Bereiche im Metall geregelt. Die Funktionsweise soll dabei laut Fast Company an den neuartigen Home Button im aktuellen iPhone 7 erinnern. Zum Thema Stummschalter macht der Report keine Angaben.

Verzichtet Apple komplett auf mechanische Buttons: Was glaubt Ihr und würdet Ihr das begrüßen?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wissenschaftlicher Taschenrechner 40 Prozent günstiger: Calculator Infinity für iOS reduziert

Wissenschaftliche Taschenrechner haben auch heute noch immer Ihre Berechtigung. Doch Ihr iPhone und iPad können diese Aufgaben genauso gut erledigen, wenn man sie nur entsprechend in Szene setzt. Genau das tut Calculator Infinity. Die App ist derzeit im App Store 40 Prozent reduziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Neben dem Homebutton sollen auch die Lautstärketasten wegfallen

Dass das iPhone 8 aller Wahrscheinlichkeit nach ohne den charakteristischen Homebutton auf den Markt kommen wird, ist inzwischen ein allgemein anerkanntes Gerücht. Stattdessen soll die Funktion des Universalknopfes in eine Art Funktionsbereich unterhalb des Inhaltsteils des Displays integriert werden. Sollte sich ein Bericht des Wirtschaftsmagazins FastCompany bewahrheiten, dürfte der Homebutton jedoch nicht der einzige Button sein, der mit dem iPhone 8 der Vergangenheit angehört. Dort will man nämlich erfahren haben, dass das iPhone 8 auch keine mechanischen Lautstärketasten an der Längsseite mehr besitzen wird. Stattdessen soll sich die Lautstärke künftig über drucksensitive Bereiche an ihrer Stelle regeln lassen, die ähnlich funktionieren könnten, wie der haptische Homebutton am iPhone 7. Der Wegfall würde dafür sorgen, dass das iPhone äußerlich über praktisch keinerlei mechanischen Elemente mehr verfügt, wodurch das Gerät auch weiter wasserfest werden würde. Ein Gerücht, welches ebenfalls bereits seit einizer Zeit um das iPhone 8 kursiert. Bleibt nur noch die Frage, was aus dem Stummschalter wird. (via iPhone-Ticker)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#breakforcist: Premium Brick-Breaker mit verrückter Musik & ordentlicher Action

#breakforcist ist seit wenigen Tagen im App Store verfügbar und wird von Apple als “Lieblingsspiel” eingestuft. Wir haben weiterführende Informationen für euch.

breakforcist

Ihr steht mit In-App-Käufen und Werbung auf Kriegsfuß? Dann ist das neue iOS-Spiel #breakforcist (App Store-Link) einen Blick wert. Allerdings solltet ihr Brick-Breaker wie Breakout und Co. mögen, denn genau dieses Spielprinzip wird hier verfolgt. Der Download muss einmalig mit 2,99 Euro bezahlt werden, ist 86 MB groß und bietet zudem freischaltbare iMessage-Sticker.

In #breakforcist gibt es nur einen Spielmodus. Das klassische Prinzip eines Brick-Breaker ist auch hier vertreten, allerdings gibt es zahlreiche Power-Ups, Extras und mehr. Diese sind auch zwingend notwendig, denn die zu treffenden Spielsteine rutschen immer etwas tiefer. Haben sie das Displayende erreicht, ist das Spiel vorbei.

Power-Ups sorgen für ordentlich Action

Und hier kommen die Power-Ups ins Spiel. Insgesamt gibt es acht durchschlagkräftige Extras, mit denen man die “Stages” meistern kann. So zerstört ihr gleich alle benachbarten Steine, habt eine Kugel, die durch alle Steine hindurch jagt oder könnt mit einem Laser gezielt Steine abschießen. Das Gameplay an sich ist ziemlich rasant, vor allem dann, wenn man mehrere Power-Ups gleichzeitig aktiviert. Sind die Steine schon fast am Displayende angelangt und man trifft ein starkes Power-Ups, kann der Bildschirm plötzlich wieder leer sein und das Spiel geht weiter.

breakforcist 2

In #breakforcist ist die Anzahl der Bälle nicht limitiert. Geht dieser verloren könnt ihr einfach weiterspielen, allerdings geht euch dann wertvolle Zeit flöten. Wenn die Steine das Displayende erreicht haben, ist das Spiel vorbei. Je Anlauf könnt ihr eine Mission erledigen, um Sticker für iMessage freizuschalten. Das ist ein netter Bonus – mehr aber auch nicht.

Etwas kurios ist der Soundtrack und die Musik. Insgesamt gibt es 13 Songs, die irgendwo zwischen Pop und Electro anzusiedeln sind und im Laufe des Spiels freigeschaltet werden. Die Grafiken sind bunt, die Steuerung erfolgt durch einfache Wischgesten aus dem Display.

#breakforcist macht Spaß – das steht außer Frage. Allerdings sollte klar sein, dass man stets eine Kugel per Plattform auf Steine schießen muss. Wer dieses Spielprinzip liebt, wird auch mit #breakforcist sehr viel Spaß haben. Der Trailer im Anschluss zeigt das Spiel in Aktion.

WP-Appbox: #breakforcist (2,99 €, App Store) →

#breakforcist im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel #breakforcist: Premium Brick-Breaker mit verrückter Musik & ordentlicher Action erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Apple plant den kompletten Umstieg auf OLED bis 2019

Momentan sind OLED-Displays die beliebteste Zutat in der Gerüchteküche des iPhones. Die organischen Leuchtdioden werden zunächst jedoch aller Voraussicht dem iPhone 8 vorbehalten sein. Für das iPhone 7S und iPhone 7S Plus wird wohl weiterhin LCD Technik verwendet.

In Apples Zuliefererkette besteht nun die Zuversicht, dass wir bis 2019 ein komplettes iPhone- Lineup mit OLED-Technik erwarten können.

Die OLED-Knappheit

OLED Panels sind zur Zeit sehr beliebt, eine Luxussituation für die Hersteller. Nur haben diese aktuell alle Hände voll zu tun, der erhöhten Nachfrage nachzukommen. So sorgt beispielsweise der Mangel an ausreichenden OLED-Produktionsanlagen für lange Lieferzeiten.

Momentan stehen die Anzeichen gut, dass wir dieses Jahr mit mehreren iPhone Modellen verwöhnt werden – die iPhone 7S und iPhone 8 Generationen werden für den Herbst erwartet.

Nach aktuellem Stand wird Apple von drei OLED-Hersteller beliefert, die zugesagten Liefermengen werden jedoch nicht für alle iPhone-Varianten ausreichen. Somit wird das iPhone 8 wahrscheinlich als erstes mit der neuen Display-Technologie bedacht.

Kompletter Umstieg auf OLED bis 2019

Laut den veröffentlichten Informationen, bestellt Apple dieses Jahr 60 Millionen OLED-Panels, für 2018 ist mit der doppelte Menge zu rechnen.

In zwei Jahren könnte es dann soweit sein, dass jedes aktuelle iPhone ein OLED-Display besitzt, wenn ab 2019 ausreichend Displays für ein komplettes iPhone-Lineup zur Verfügung stehen werden.

Das iPhone 8

Interessanterweise sollen Samsung als auch Interflex für Apple an Bauteilen für flexible Schaltkreise arbeiten, die für die OLED-Integration verwendet werden. Neben einem Curved-OLED-Display sprechen weitere Quellen derweil von einer touchfähigen Funktionsleiste, die den Home Button ersetzen wird.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone 8 mit einem 5,8 Zoll Display (Edge-to-Edge-Design) ausstattet. Auch eine revolutionäre 3D Frontkamera sowie Face ID bzw. Iris ID sind im Gespräch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Youda Survivor (Full) – Der Heimweg ist in diesem Strategiespiel nicht einfach

Als kleiner Abenteurer versuchst du in dieser momentan kostenlosen App auf einer einsamen Insel zu überleben. Dein oberstes Ziel ist aber immer noch, den Heimweg zu finden. Der ist natürlich nicht kurz und liegt auch nicht direkt an der nächsten Ecke. Verschiedene Gegner machen es dir sehr schwer in diesem gelungenen Strategiespiel. Von 2,99 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

goPanel 1.8.1 - $24.99



goPanel is an incredibly intuitive OS X app for the management of web servers, an alternative to existing control-panel apps you install on Unix-based servers for web hosting. Easy-to-install and configure Apache or Nginx webserver, PHP, MySQL, FTP, domains, free SSL certs and emails on your server. goPanel lets you easily connect and manage unlimited Linux servers.

Features
  • Add and manage unlimited servers (VPS or dedicated)
  • Install, configure and manage: Apache or Nginx, PHP, FTP (Pure-FTPd), MySQL or MariaDB, Mail Server to get each of your servers ready to host domains
  • PHP and Apache on/off from selection of modules
  • Unlimited MySQL/MariaDB users and databases, domains, ftp accounts and emails
  • Unlimited free SSL** certs issued by Let’s Encrypt certificate authority
  • Fail2Ban intrusion prevention software Install and Configure
  • Setup scheduled cron jobs
  • Setup backup for your files or databases
  • View server logs and block IP's
  • Rollback up to 50 earlier versions of your config files in case you need to
  • System updates - keep your linux server up to date
  • 3rd-party scripts:
    • WP-CLI + One-click Wordpress installer
    • Composer (application-level package manager)
    • PHPMyAdmin(database manager)
    • Webmailer (roundcube)

goPanel works perfect with Amazon instances and Digital Ocean droplets as long as you use a Linux distribution we support. Make sure your Linux server does not have any of the services installed and you install all services from the goPanel app: migration from servers with existing services is not yet possible.



Version 1.8.1:
  • Small fixes


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Genius Bar: Für Steve Jobs zunächst eine „hirnrissige Idee“

Genius Bar Apple Store HamburgDas Onlinemagazin Recode fördert eine nette Anekdote aus alten Apple-Zeiten zutage. Im Jahr 2000 heuerte Steve Jobs den zuvor bei der Handelskette Target tätigen Ron Johnson an, um die Idee der Apple-Ladengeschäfte zu verwirklichen. Mit Johnsons Idee, jeden Apple Store mit der Reparaturtheke „Genius Bar“ auszustatten, kam Jobs allerdings nicht klar. Für ihn war dieser […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das virtuelle Königreich: Großbritannien im Mac-Life-Länderporträt

Es verwundert kaum, dass das kleine Inselreich Heimat für YouTube-Größen wie Zoe Sugg ist, die als Zoella mit ihren Beauty-Videos und Video-Blogs rund 11,5 Millionen Abonnenten begeistert. Oder für Caspar Lee, der rund 7 Millionen Abonnenten mit seinen Videos unterhält. Schließlich sind die Briten ständig online, das geht so weit, dass fast die Hälfte aller 18- bis 24-Jährigen sogar nachts auf ihr Smartphone schaut.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur 99 Cent: Warhammer-Strategiespiel „Talisman: Horus Heresy“ günstig wie nie

Nomad Games bietet aktuell sein Strategie-Brettspiel im Warhammer-Universum Talisman: Horus Heresy (AppStore) mal wieder zum neuen Tiefstpreis im AppStore an.

Die Universal-App für iPhone und iPad gibt es aktuell zum Bestpreis von nur kleinen 99 Cent. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 1,99€, regulär kostet der Titel sogar zwischen 4,99€ (wie zuletzt) und 6,99€. Somit könnt ihr bei dem aktuellen Angebot bis zu 6 Euro sparen und damit so günstig wie nie in dieses Warhammer-Strategiespiel eintauchen.
-gki21385-
Allerdings solltet ihr hierfür über solide Englischkenntnisse verfügen. Denn eine deutsche Lokalisierung bietet Talisman: Horus Heresy (AppStore) leider nicht. Dennoch ist der Titel ein umfangreiches und komplexes Strategie-Brettspiel im Stil des aktuell ebenfalls reduzierten Talisman (AppStore).Gespielt werden kann alleine oder mit bis zu vier Spielern lokal an einem Gerät, online oder aufgefüllt durch die KI. Weitere Informationen zu Talisman: Horus Heresy (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Im AppStore gibt es durchschnittlich 4 Sterne.

Talisman: Horus Heresy Gameplay Trailer

Der Beitrag Nur 99 Cent: Warhammer-Strategiespiel „Talisman: Horus Heresy“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Serien und Spielfilme für Apple Music: Angeblich Kompetenzgerangel bei Apple

Apple und Beats

Apple könnte einem Bericht zufolge eine größere Übernahme im Film- und TV-Bereich anstreben, um das eigene Content-Geschäft in Schwung zu bringen. Die dafür zuständigen Manager würden sich allerdings in die Quere kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 06. März (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 18:49h

    „Alien Tribe 2“ reduziert

    Das 4X-Strategiespiel Alien Tribe 2 (AppStore) ist mal wieder im Angebot. Statt 4,99€ kostet die Universal-App nur 0,99€ – der bisherige Tiefstpreis.
    Alien Tribe 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:35h

    „War Wings“ hebt zum Soft-Launch ab

    Das PvP-Dogfighting-Game War Wings ist in Neuseeland und Australien in den Soft-Launch gestartet. Wann der weltweite Release des F2P-Titels erfolgt, wissen wir aktuell noch nicht.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 06. März (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Escapists: Worms-Macher lassen euch aus dem Gefängnis ausbrechen

Ein Ausbruch aus dem Gefängnis wäre für euch ein Kinderspiel? Dann solltet ihr euer Glück in The Escapists versuchen.

The Escapist 1

Team17 dürfte vielen Lesern ein Begriff sein, immerhin hat das britische Entwickler-Team mit Worms eines der bekanntesten Multiplayer-Spiele erschaffen. Im jetzt auch für iPhone und iPad veröffentlichten The Escapists (App Store-Link) seid ihr dagegen auf euch alleine gestellt und müsst es schaffen, aus dem Gefängnis auszubrechen. Was im ersten Tutorial noch eine ganz einfache Geschichte ist, entwickelt sich schnell zu einer echten Herausforderung.

“The Escapistss ist eine einzigartige Sandbox-Erfahrung in Gefängnissen, in der du zahlreiche Gegenstände im Namen deiner Freiheit herstellen und kombinieren kannst. Das Leben im Gefängnis wird dich mit seinen strengen Regeln, die du wirst brechen müssen, auf Trab halten. Die Wärter dulden keine Ausbruchsversuche, du darfst also nicht durch verdächtiges Verhalten auf dich aufmerksam machen. Das gelingt dir, indem du beim Appell anwesend bist, einen Job im Gefängnis hast und deine gestohlenen herstellbaren Gegenstände versteckst”, heißt es in der Beschreibung des Spiels.

Notizen & ein gutes Gedächtnis sind in The Escapists mehr als hilfreich

Die Rahmenbedingungen rund um The Escapists lesen sich jedenfalls sehr gut: Es handelt sich um ein waschechtes Premium-Spiel, das für 3,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden kann. Ganz neu ist The Escapists nicht, das Spiel wurde bereits vor einigen Jahren auf Steam veröffentlicht und hat dort über 90 Prozent positive Bewertungen erzielt. Was uns ebenfalls sehr gut gefällt: Es gibt eine komplette deutsche Lokalisierung.

Und die ist wirklich wichtig, denn in The Escapists gibt es zahlreiche Dialoge und Texte. Es ist sogar empfehlenswert, sich neben dem iPhone oder iPad ein paar Notizen auf einem Zettel zu machen: Aus welchen Gegenständen kann man was basteln? Wo findet man welche Zelle? Und welche Aufträge von Mithäftlingen hat man angenommen?

The Escapist 2

Das Ziel von The Escapists ist klar definiert: Aus dem Gefängnis ausbrechen, wobei das von Level zu Level schwieriger wird und immer wieder neue Taktiken erforderlich sind. Auf der Suche nach passenden Gegenständen durchwühlt man fremde Zellen, legt einen Kollegen um oder kauft mit verdientem Geld einfach unter der Hand etwas ein. Nebenbei folgt man dem gewohnten Tagesablauf und hat sogar einen Job. Ein kleiner Tipp: Über den Job in der Wäscherei kommt man relativ einfach an eine Wärteruniform, die beim Fluchtversuch natürlich eine super Tarnung ist.

The Escapists ist definitiv ein Spiel mit sehr viel Tiefgang, in das man sich erst einmal einarbeiten muss. Was uns aber sehr gut gefällt: Es gibt keinen vorbestimmten Ablauf, es gibt mehr als eine Lösung. Genau das ist es, was The Escapists zu einem besonderen Spiel macht, das die aktuelle Bewertung von viereinhalb Sternen definitiv verdient hat.

WP-Appbox: The Escapists (3,99 €, App Store) →

Der Artikel The Escapists: Worms-Macher lassen euch aus dem Gefängnis ausbrechen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: The Escapists im Video

The Escapists ist ein Gefängnis-Ausbruchs-Simulator und steht neu im Store.

Das Game, heute unsere App des Tages, ist universal und steckt Euch in die Haut eines Gefangenen. Euer Ziel: Aus einem düsteren Gefängnis auszubrechen.

Dazu gibt es viele Wege – Ihr müsst Euch allerdings erst mal einen solchen suchen. Tunnel graben, einen Aufstand anzetteln, verkleiden und mehr ist möglich.

Selbstverständlich müsst Ihr Euch dazu auch hinter Gittern Freunde schaffen und Feinde beseitigen. Ihr versucht außerdem, durch Diebstähle und Tauschgeschäfte wertvolle und nützliche Gegenstände in Euren Besitz zu bringen.

Wärter überwachen die Szenerie

Dabei dürft Ihr Euch selbstverständlich von den Wärtern nicht erwischen lassen. Diese durchsuchen auch gerne mal Euch oder Eure Zelle. Es gilt also, alles gut zu verstecken – zur Not beim Nachbarn. Verschiedene Jobs auf dem Gefängnishof helfen Euch auch beim Weiterkommen und Zeitvertreib.

Viele Aktivitäten – Spiel auch auf Deutsch

Es gibt also viele verschiedene Aktivitäten und zugleich die unterschiedlichsten Level-Welten zu entdecken. Überdies ist The Escapists, übrigens eine Portierung eines höchst erfolgreichen Desktop-Spiels, auch eingedeutscht. Ein Must-Have. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, deutsch)

The Escapists The Escapists
(23)
3,99 € (ouniversal, 296 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop im Mac-App-Store erschienen: Nur als Abo und mit weniger Funktionen

Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop ist ab sofort auch im Mac-App-Store (Partnerlink) verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Parallels Desktop Lite

Wenn es darum geht, virtuelle Maschinen auf dem Mac laufen zu lassen, gibt es sicherlich auch gute kostenlose Angebote, wie beispielsweise VirtualBox von Oracle. Für mich persönlich heißt die beste Lösung jedoch ohne jede Frage Parallels. War diese Software bislang ausschließlich außerhalb des Mac AppStore erhältlich, haben die Entwickler nun ein Einsehen und bieten ihre App als Parallels Desktop Lite (kostenlos im Mac AppStore) erstmals auch in Apples virtuellem Software-Kaufhaus an. Hiermit können virtuelle Computer unter macOS erstellt und betrieben werden, auf denen ein eigenständiges Betriebssystem, wie Windows oder auch Linux in einem einem Fenster von macOS läuft. Auf diese Weise kann man auch ohne Neustart des Macs verschiedene Betriebssysteme und die darauf laufenden Anwendungen nutzen.

Das kostenlose Parallels Desktop Lite kann nach dem Download 14 Tage lang ohne Einschränkungen getestet werden. Möchte man die App anschließend weiter nutzen, werden für die Vollversion € 59,99 pro Jahr via In-App Abonnement fällig. Lediglich die Nutzung eines Linux-System über Parallels Desktop Lite ist dauerhaft kostenlos möglich. Parallels Desktop Lite kann ab sofort kostenlos über den folgenden Link aus dem Mac AppStore geladen werden: Parallels Desktop Lite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Idiotische Idee“: Steve Jobs hielt nicht viel von Genius Bar

Shortnews: Wieder eine kleine Anekdote aus früheren Apple-Zeiten. Dieses Mal erzählt der ehemalige Apple-Retail-Chef Ron Johnson, wie er einst die Idee einer Genius Bar entwickelte.

Damals stellte er sein Konzept einer Genius Bar dem Chef Steve Jobs vor. Dessen erste Reaktion fiel aber nicht wirklich positiv aus: Eine idiotische Idee. Es gebe keine Menschen, die sowohl technisch affin sind als auch mit Leuten umgehen können, argumentierte Jobs:

“I remember the day I came in and told Steve about the Genius Bar idea and he says, ‘That’s so idiotic! It’ll never work!’” Johnson said. “He said, ‘Ron, you might have the right idea, but here’s the big gap: I’ve never met someone who knows technology who knows how to connect with people. They’re all geeks! You can call it the Geek Bar.’”

Doch Johnson ließ nicht locker und überzeugte Jobs schließlich damit, dass er meinte, Kinder in den kommenden Jahren, es war gerade 2000, würden ganz anders aufwachsen und einen anderen Bezug zur Technik haben. Einen Tag später meldete Steve Jobs den Markennamen Genius Bar an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Tage als wertvollstes Unternehmen der Welt wohl gezählt

Apple-Aktie: Tage als wertvollstes Unternehmen der Welt wohl gezählt auf apfeleimer.de

Mit einer Marktkapitalisierung von über 730 Milliarden US-Dollar ist Apple noch immer das wertvollste Unternehmen der Welt. Laut Börsenexperten könnten diese Tage der Apple-Aktie aber limitiert sein, denn im kommenden Jahr steht der vermutlich größte Börsenstart der Welt in den Startlöchern.

Apple-Aktie: Saudi Aramco ab 2018 womöglich vorne

Genauer gesagt wird Saudi Aramco, die weltweit größte Firma der Ölindustrie und in der Hand des Saudi-Arabischen Königreichs, im Jahr 2018 an die Börse gehen. Schon zum Start erwarten Experten eine Marktkapitalisierung von 1 bis 1,5 Billionen US-Dollar.

Sollte dies so eintreffen, dann wäre Saudi Aramco auf einen Schlag zu bis zu doppelt so wertvoll wie Apple. Natürlich ist hierbei auch zu bedenken, dass die Apple-Aktie selbst laut Experten noch zulegen soll. Bis zum Börsenstart von Saudi Aramco könnte Apple also noch an Wert gewonnen haben.

Zielwert liegt unter den ersten Erwartungen

Zumindest liegt die erste Prognose der Experten unter den Erwartungen saudi-arabischen Kronprinzen. Dieser ist für die ökonomischen Entscheidungen im Land zuständig und hat als Zielwert zwei Billionen US-Dollar an Marktkapitalisierung ausgegeben. Wie sich dies bis zum Börsenstart im Jahr 2018 entwickeln wird, bleibt spannend zu sehen.

Der Beitrag Apple-Aktie: Tage als wertvollstes Unternehmen der Welt wohl gezählt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsGoLa Camera – Besuche schnell mehr als 2.000+ Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt

„WGL Camera“ ist eine schöne, neugestaltete Anwendung die Street View, Sehenswürdigkeiten und Karten einzigartig miteinander verbindet. Die umfangreiche Datenbank und die benutzerfreundliche Oberfläche entführt dich mit nur wenigen Klicks an mehr als 2.000 voreingestellte Sehenswürdigkeiten rund um die Welt.

Funktionen:
Zugriff auf Street View direkt von der Karte. Kompatibel mit iOS 5 und iOS 6.
Dies ist die einzige Anwendung mit Zugriff auf die neusten Street View Galerien der NASA, der Ozeane, des Amazonas und der Kunst.
Simulation von Fotoaufnahmen im Street View auf Geräten mit einem Gyroskop.
Besuche schnell mehr als 2.000 Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt.
Besuche zufällige Orte
Informiere dich auf mehr als 1.000 Webseiten über diese weltberühmten Sehenswürdigkeiten.
Durchsuche und lade Panoramafotos von beliebigen Standorten herunter.
Markiere deine bevorzugten Standorte.
Teile deinen Standort mit.
Unterstützt das neue Retina-iPad.
Unterstützt iPhone 5 und iPod Touch 5 mit Breitbild-Display.

Diese Anwendung wurde aus der Funktion „WhatsGoLa Camera“ der Anwendung „WhatsGoLa“ entwickelt. Begebe dich mit WhatsGoLa sogar auf eine virtuelle Weltreise. Dies wird durch überlagerte Bilder realisiert. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.whatsgola.com

WP-Appbox: WhatsGoLa Camera - Besuche schnell mehr als 2.000+ Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vectr: Kostenlose App zur Vektor-Erstellung neu im Mac App Store

Im Mac App Store gibt es einen neuen Download. Was Vectr zu bieten hat, lest ihr folgend.

vectr mac

Wenn ich am Mac ein paar Fotos schneiden oder schnell bearbeiten möchte, greife ich zu Pixelmator. Das Programm lässt sich gut bedienen und befriedigt meine Bedürfnisse. Kreative Erstellung von Grafiken gehört jedoch nicht zu meinen Fertigkeiten. Falls ihr jedoch genau zu dieser Zielgruppe gehört, könnt ihr mit der kostenlosen Mac-App Vectr (Mac Store-Link) Vektor-Grafiken erstellen. Der Download ist kostenlos, 43 MB groß und wird im Mac App Store prominent beworben.

Vectr versteht sich als einfaches Programm, mit dem man schnell und unkompliziert Vektor-Grafiken erstellen kann. Diverse Tools, unter anderem ein Pfad-Werkzeug, eine Text-Option und ein Freihandstift, erlauben die Bearbeitung, zudem lassen sich verschiedene Dateitypen importieren, zum Beispiel AI, EPS, SVG, PNG oder JPEG. Ebenso können einfache Formen wie Rechtecke oder Kreise der Grafik hinzugefügt werden. Die verschiedenen Arbeitsschritte werden auf Ebenen festgehalten, um so einzelne Schritte schnell rückgängig machen zu können.

vectr

Ebenfalls gut: Mit Vectr kann man gemeinsam an einer Datei arbeiten, da das Programm auch im Web zum Abruf bereit steht. Über eine individuelle URL kann man mit mehreren Personen an einer Datei werkeln. Das Layout ist einfach gehalten, ebenso die Funktionen. Aufgrund fehlender Expertise kann ich über die weitere Qualität und den Funktionsumfang leider nicht ganz so viel sagen.

Falls ihr euch mit dem Thema auskennt und Vectr ausprobiert, könnt ihr gerne in den Kommentaren eure Meinung zur App preisgeben. Die bisher einzige Bewertung im Mac App Store kann ich nicht nachvollziehen. Der Nutzer berichtet, dass das Programm nur online funktioniert. Das stimmt so nicht. Ihr könnt lokal eure Grafiken erstellen, möchte man die Synchronisation und Sharing-Funktionen nutzen, muss man natürlich online sein. Zur Verwendung der App wird übrigens ein eigener Account vorausgesetzt.

WP-Appbox: Vectr (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel Vectr: Kostenlose App zur Vektor-Erstellung neu im Mac App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotosoftware Photoshop Lightroom: iOS-Version erhält HDR-Aufnahmemodus

Adobe hat heute Photoshop Lightroom in der Version 2.7 für iPhone und iPad veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Die wichtigste Neuerung ist ein HDR-Aufnahmemodus zur Erstellung besonders kontrast- und detailreicher Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Fehler kann Chaos in US-Notrufzentralen erzeugen

Shortnews: Einem 18-Jährigem ist vergangenen November ein iOS-Fehler aufgefallen, wodurch sich iPhones durch das bloße Anklicken eines Links fernsteuern lassen. Als er den Bug testen wollte sorgt er jedoch unbewusst für Chaos in zahlreichen Notrufzentralen der USA. Das Chaos war so groß, dass dadurch ganze Sicherheitssysteme lahmgelegt werden können, wie sich nun herausstellt.

Seit einiger Zeit vergibt Apple an Entwickler Prämien, wenn diese den Konzern auf Sicherheitslücken aufmerksam machen. Eine solche Prämie wollte sich auch ein 18-Jähriger aus dem US-Bundesstaat Arizona vergangenen November einheimsen. Doch das ist reichlich schief gegangen.

Der Bug, den der Jugendliche gefunden hat, ermöglicht es, iPhones aus der Ferne zu steuern. Den Fehler wollte der Teenager testen bevor er ihn Apple meldete und twitterte kurzerhand einen Link, den Freiwillige anklicken konnten. Er wollte bei diesen Usern Pop-Ups generieren, die sie dann gefahrlos wegklicken könnten.

Jedoch hat dieser Link etwas ganz anderes provoziert, was der Teenager eigentlich gar nicht vorhatte. Versehentlich rief jedes Handy, das die Seite geöffnet hat, die Notrufnummer 911 an. Dadurch  erhielten die örtlichen Notfallzentralen dermaßen viele Anrufe auf einmal, dass sie zwischenzeitlich zusammen brachen. 117.000 waren es innerhalb weniger Stunden.

Der Jugendliche zeigte damit ungewollt, wie ein iOS-Bug zur Zerstörung ganzer Stadtnotrufe führen kann. Das Wall Street Journal berichtet außerdem, dass von den 6500 Notrufzentralen in den USA nur 420 ein Sicherheitssystem haben, das solchen Hack-Angriffen standhalten könnte.

Apple will den Fehler nun schnellstmöglich beheben. Warum der Konzern nicht früher reagierte ist unklar. Schließlich ist der Bug seit November bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini Bluetooth-Tastatur

iGadget-Tipp: Mini Bluetooth-Tastatur ab 12.77 € inkl. Versand (aus China)

Mini Bluetooth-Tastatur für alle die beim Tippen lieber echte Tasten fühlen wollen.

Ideal für iPad und iPhone.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

E-Mails im Griff: 7 schnelle Tricks zu Google Inbox

Mit Inbox hat Google vor knapp zwei Jahren einen E-Mail-Dienst entwickelt, der die Nachrichtenflut intelligent verwalten will. Mit unseren ausgewählten Tipps holen Sie noch mehr aus dem smarten Gmail-Geschwisterchen raus. Wir präsentieren Ihnen nachfolgend sieben Tricks, die Sie bei Inbox schnell zu deutlich mehr Produktivität führen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Speicherplatz in WhatsApp freischaufeln – so geht‘s

In der Regel klingen die Update-Beschreibungen von WhatsApp immer gleich: „Bugfixes“.

Aber wie schon in den anderen Versionen hat auch die am 28. Februar veröffentlichte Version 2.17.7 versteckt etwas Neues zu bieten.

Ihr könnt den Speicher Eures iPhones entlasten und nach ein paar Klicks Chats, Fotos, GIFs, Videos und mehr löschen.

Die neue Lösch-Funktion ist nicht auf den ersten Blick erkennbar. In diesem kleinen i-mal-1 erklären wir Euch, wie Ihr vorgeht. Gerade Nutzer von Smartphones mit kleinerem Speicher können profitieren.

So funktioniert es

-> wechselt in die Einstellungen

-> wählt „Daten- und Speichernutzung“

-> klickt danach auf „Speichernutzung“

-> in der Übersicht Chat auswählen

-> im Chat bis nach unten scrollen

-> auf „Verwalten“ klicken

-> Auswählen, was gelöscht werden soll

-> nach dem Auswählen auf „Leeren“ klicken

-> fertig!

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(190704)
Gratis (iPhone, 130 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Photoshop Lightroom für iPhone mit HDR-Modus und RAW-Export

Adobe Photoshop Lightroom HdrDie iPhone-App Adobe Photoshop Lightroom meldet Anspruch auf den Titel „beste Fotografie-App“ an. Die im letzten halben Jahr hinzugefügten Funktionserweiterungen sind durchaus beachtlich. Mit der heute veröffentlichten Version 2.7.0 verbessert Adobe einmal mehr die Kamera- und RAW-Funktionalitäten der App. Das Speichern von RAW-Aufnahmen im DNG-Format erlaubt die App ja schon seit einiger Zeit. Ein iOS-Gerät […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Ab 2019 jedes Modell mit OLED-Display

Apple iPhone: Ab 2019 jedes Modell mit OLED-Display auf apfeleimer.de

Dass das Apple iPhone 8 mit einem OLED-Display auf den Markt kommen wird, gilt mittlerweile als sicher. Die anderen beiden kolportierten Modelle, das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus sollen hingegen über ein LC-Display verfügen. Laut eines neuen Berichts plant Apple darüber hinaus ab 2019 mit OLED-Displays in allen Modellen.

Apple iPhone: OLED-Displays ab 2019 in jedem Modell

In diesem Jahr soll Apple rund 60 Millionen OLED-Panels im iPhone 8 verbauen, was 40 Prozent der gesamten Produktion der iPhone-Sparte ausmachen soll. Weiterhin heißt es, dass der Anteil der OLED-Produktion im Jahr 2018 verdoppelt werden soll, also auf 80 Prozent der Gesamtproduktion.

Ab 2019 soll dann jedes Apple iPhone über ein OLED-Display verfügen, sprich: 100 Prozent der Produktion. Dass Apple hier nicht schon in diesem Jahr auf 100 Prozent stellen kann, soll damit zu tun haben, dass die Zulieferer nicht genügend OLED-Panels liefern können.

iPhone 8 als alleiniges OLED-Modell geplant

Wie es mit den iPhone-Modellen im Jahr 2018 aussieht, wird spannend zu sehen sein. Möglicherweise wird Apple dann zwei von drei möglichen Modellen mit einem OLED-Display ausstatten. Allerdings könnte Apple auch komplett andere Pläne in der Schublade haben, die sich bisher noch gar nicht vermuten lassen.

Der Beitrag Apple iPhone: Ab 2019 jedes Modell mit OLED-Display erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 6.3.17

Bildung

WP-Appbox: GeoGebra Math Apps (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Bait (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Space - Storage Space Visualizer (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: CleanDetritus (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: XLIFF to Word - Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Perfect Face - Pimple, Mole and Blemish Remover (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: DicomReview - the best personal PACS (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Pine Player (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Linn Kazoo (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Audio Recorder & Music Editor Pro Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Paper – delightfully subtle editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Teampaper Snap - screenshot and feedback tool (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toggl Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DragToDo (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Dark Chinese Chess Online (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dare to Play 2 (EN/DE/PL/RU) (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: PDF Reader++ (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AtHome Video Streamer -IP Camera for home security (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: wallpaperGUARD (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Newton Mail - Email for Gmail, Outlook & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Starter Set zum Tiefstpreis bei Notebooksbilliger

Werfen wir schnell einen Blick in die Gadget-Ecke. Dort gibt es nämlich heute bei Ntebooksbilliger ein durchaus interessantes Angebot. Die meisten meiner Leser werden inzwischen wissen, dass ich im Bereich Smart-Home großer Fan der Hue-Beleuchtungsserie von Philips bin. Wer hier den Einstieg bislang noch nicht gewagt hat, bekommt dazu derzeit eine günstige Gelegenheit. Bei Notebooksbilliger bekommt man nämlich das Philips Hue Starter Set (regulär € 189,-), bestehend aus drei LED-Lampen und der HomeKit-fähigen Hue-Bridge, heute zum vergünstigten Preis von nur € 149,-. Dank HomeKit funktioniert die Steuerung der Lampen nicht nur über die Hue-App (kostenlos im AppStore) natürlich auch per Sprachsteuerung über Siri und integriert sich in Apples mit iOS 10 eingeführte Home-App.

Das Philips Hue Starter Set kann aktuell über den folgenden Link zum vergünstigten Preis von nur € 149,- (statt regulär € 189,-) bei Notebooksbilliger bestellt werden: Philips Hue Starter Set

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte: Nur ein iPhone 8-Modell und nicht schon im September?

Bringt Apple nur ein echtes iPhone 8? Die Gerüchte um die Produktpalette, die Apple voraussichtlich im Herbst vorstellen wird, fokussieren sich auf drei neue Modelle, aber nur ein iPhone 8. Dieses könnte zu allem Überfluss auch noch später kommen als üblich.

Dass Apple im September oder jedenfalls kurz darauf etwas bedeutsames zeigen wird, da sind sich inzwischen fast Alle einig, nur was? Aktuelle Berichte sprechen von drei neuen iPhone-Modellen, so viel hörten wir bereits zuvor. Auch, dass nur ein echtes Top-Modell darunter sein könnte, wurde schon vermutet.

iPhone 8 Konzept

Davon geht auch ein neuer Bericht aus asiatischen Wirtschaftskreisen aus. Daneben könnte Apple zwei verbesserte iPhone 7 vorstellen, die durchaus als iPhone 7s auf den Markt kommen könnten. Sie sollen LCD-Displays erhalten.

Ein iPhone 8 mit OLED-Panel

Damit bliebe nur ein iPhone 8, das es aber in sich haben soll: Gemunkelt wird über ein OLED-Display, das riesige 5,8 Zoll misst. Dennoch soll das Gerät nicht größer sein als ein heutiges iPhone 7 mit 4,7 Zoll. Ermöglicht werden soll das durch ein gebogenes Display, sodass nicht die gesamten 5,8 Zoll auch effektiv genutzt werden können. Auf den Randbereichen könnte Apple Extras anzeigen, wie man es von der Konkurrenz bereits kennt. Apple trage damit der anhaltenden Nachfrage nach großen iPhones Rechnung, heißt es. Aber ob Apple dann trotzdem noch das iPhone SE im März auffrischt, wie es zuletzt berichtet wurde? Und werden alle neuen Modelle die neue Ladetechnik erhalten und welche wird das überhaupt sein?

iPhone 8 Konzept

iPhone 8 Konzept

Dieses mysteriöse iPhone 8, für das bereits Preise jenseits aller Vorstellungen prognostiziert wurden, könnte indes deutlich später als erwartet kommen. Wurden frühere Modelle zumeist im September auf der Keynote vorgestellt und kamen umgehend in den Verkauf, könnte Apple das iPhone 8 erst gegen Jahresende bringen. In einigen Berichten heißt es, dass die Massenfertigung erst im September anläuft.

The post Gerüchte: Nur ein iPhone 8-Modell und nicht schon im September? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstig im Unterhalt: Brother HL-1112 Laserdrucker reduziert

Bei Notebooksbilliger ist aktuell der Laserdrucker HL-1112 von Brother im Preis reduziert. Zudem bekommen „Nachtschwärmer“ ihn in der Zeit von 18 Uhr heute bis morgen Früh um 9 Uhr versandkostenfrei angeboten. Damit erhalten Sie das Gerät zum derzeit günstigsten Gesamtpreis.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt das iPhone 6 zurück

iPhone 6

Das 2014er iPhone wurde neu aufgelegt, kommt im Moment aber nur in bestimmten Regionen in den Handel. Es soll offenbar als billigeres Einstiegsmodell neue Käufer locken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix Chef im Interview: „Deutsche hassen Werbung“

Netflix ist seit vielen Jahren als Video-Streaming-Anbieter etabliert. Seit September 2014 ist der Service auch bei uns in Deutschland verfügbar und die Inhalte sind unter anderem über iPhone, iPad und AppleTV abrufbar. Im Interview hat sich Netflix Chef Reed Hastings nun unter anderem über den deutschen Markt geäußert.

Netflix Chef im Interview

Die Kollegen von RP Online hatten die Möglichkeit, mit dem Netflix Chef Reed Hastings ein Interview zu führen. Bei diesem hat er viele interessante Aussagen getätigt, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Auch wenn ihr keine Lust auf das vollständige Interview habt, solltet ihr dieses zumindest einmal quer lesen. Netflix war ursprünglich als Offline-Anbieter gestartet und verschickte Leih-DVDs per Post quer durch die USA. Seit 2007 bietet Netflix seinen Kunden auch eine große Auswahl an Streaming-Angeboten an. 2014 startete der Dienst, wie eingangs erwähnt, auch in Deutschland und mittlerweile ist Netflix in jedem Land der Welt, bis auf China, Syrien und Nordkorea, vertreten.

Nach ein wenig Small-Talk (u.a. über Tesla Chef Elon Musk, Herausforderungen etc.) wurde das Gespräch auf Netflix gelenkt. So wurde bekannt, dass Netflix in diesem Jahr rund 1.000 Stunden an Neuproproduktionen komplett selbst finanziert werden. 2012 waren es nur 6 Stunden. In diesem Jahr wird Netflix sechs Milliarden Dollar für Inhalte ausgeben.

Auf den deutschen Markt und die Tatsache angesprochen, dass öffentlich-rechtliche Sender ihre Inhalte nur eine zeitlich begrenzte Zeit online stellen dürfen und ob ihm dies gelegen kommt, antwortete Hastings

Jein. Einerseits haben Sie Recht, außerdem sehen die Deutschen zum Glück vergleichswenig wenige Filme und Serien illegal. Andererseits sind sie es auch gewohnt, nichts für relativ gutes Programm bezahlen zu müssen. ARD, ZDF und Co. sind ja mit Milliarden Euro besser finanziert als die BBC, so gut wie kein anderer öffentlich-rechtlicher Rundfunk der Welt! Aber die Deutschen hassen auch Werbeunterbrechungen mehr als die Menschen im Rest der Welt. Dass es bei Netflix keine gibt und auch nie geben wird, zieht als Verkaufsargument.

Bei Interesse einfach das Interview mal querlesen. Netflix macht in unseren Augen vieles richtig. Insbesondere durch die Eigenproduktionen kann Netflix viele Kunden für sich gewinnen und bei Laune halten. Erst vor wenigen Tagen konnte der Streaming-Anbieter seinen ersten Oscar gewinnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute günstiger: Philips Hue Set und iPhone 6s unter 500 Euro

Zum Wochenstart gibt es neben den Blitzangeboten zwei weitere interessante Spar-Aktionen.

Bei notebooksbilliger wird aktuell ein Philips-Hue-3erSet zum Bestpreis verkauft. Enthalten ist neben drei per App steuerbaren E27-Leuchten (10 Watt) auch die Bridge der neuesten Generation 2.0.

Normalerweise verlangt Philips für das Set 199,00 Euro. Bei Amazon sind es immerhin noch 183,65 Euro. Bei notebooksbilliger zahlt Ihr im Deal nur 149,00 Euro.

Bei eBay wird heute das iPhone 6s ohne Vertrag mit 64 GB für 499,90 Euro abgeben. Beachtet müsst Ihr dabei: Verkauft werden sogenannte „Widerroufs-Retoure“, das sind Rückläufer aus dem Versand.

Die neuwertigen Geräte sind „technisch einwandfrei“, werden in Originalverpackung und mit Kopfhörer ausgeliefert. Erhältliche Farben: spacegrau und silber. Der Händler kommt auf rund 99 Prozent positive Bewertungen.

30 Tage Rückgaberecht

So oder so seid Ihr dank 30 Tagen Rückgaberecht auf der sicheren Seite, falls Euch das Gerät doch nicht zusagt. Apple verlangt für das 32 GB iPhone 6s bereits 649 Euro, die 64 GB werden von Apple nicht mehr verkauft. Das 128 GB iPhone 6s kostet bei Apple sogar 759 Euro.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diverse Sicherheitslücken bei WD MyCloud NAS-Laufwerken

Wd HackedDas Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) macht über Twitter auf den Umstand aufmerksam, dass gleich mehrere Schwachstellen die Sicherheit der MyCloud-NAS-Laufwerke von Western Digital beinträchtigen. Ein Eintrag im Hacker-Blog exploitee.rs macht auf eine Reihe teils schwerwiegender Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit dem Betrieb der NAS-Laufwerke aufmerksam. So lässt sich dem Artikel zufolge nicht nur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

An dieser Puzzle-App beisst man sich die Zähne aus

Perloo App-IconEs gibt so Spiele, da spielt man einen Level nach dem anderen durch und fühlt sich nicht besonders gefordert. Und dann gibt es die anderen Spiele. Die ohne Erlärung und Hilfe kommen und bei denen man richtig nachdenken muss, um zum Ziel zu kommen und diese Aufgaben zu lösen. Das 2014 vom niederländischen Entwickler Perceptor veröffentlichte Perloo ist so ein „anderes“ Spiel. Nach Angaben der Herausgeber zwingt es Dich, außerhalb Deiner „Comfort-Zone“ zu denken.

Zunächst fällt auf, dass das Spiel mit einem durchaus philosophischen Clip eröffnet wird. Dann startet direkt – und ohne große Einführung der erste Level. Hier ist die Lösung noch kinderleicht, so könnte man meinen, dass das auch so bleibt. Doch nichts ist, wie es scheint und spätestens bei Level vier fragt man sich, wie man die Aufgabe überhaupt lösen kann. Nun geht das Spiel erst richtig los. Und wer meint, dass neun Level ja nun wirklich sehr wenig sind, der muss die neun Level erst einmal schaffen. Gut finde ich die verschiedenen Steuerungen und dass nicht immer das Gleiche in leichter Modulation wiederholt wird.

Aber: Minimalistisches Design hin oder her, ein Menue hätte ich mir schon gewünscht – und eine Info darüber, wie weit ich denn schon gekommen bin…

Zwischendurch kommt auch der Verdacht, dass Dich hier jemand einfach ordentlich verschaukelt. Dass die Aufgaben unlösbar sein könnten. Ich habe etwas recherchiert und kann Dich beruhigen. Das ist keine Scherz-App.

Das oben eingebettete Video ist 31 Minuten lang, zeigt Dir dafür aber auch alle Level… und so siehst Du dann auch, dass es tatsächlich für alles eine Lösung gibt, selbst für die ausweglosesten Situationen. Wenn das die versteckte Botschaft des Spieles ist, dann hat es seine Aufgabe gut erfüllt.

Perloo läuft auf iPhone, iPOd Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht 143 MB und kommt ohne Sprache aus. Normalpreis: 99 Cent.

Jeder Level ist unterschiedlich - und das betrifft nicht nur die geometrischen Formen, sonbdern auch das Ziel des Levels. Da nirgendwo steht, was von Dir erwartet wird, musst Du zunächst das herausfinden, bevor Du Dich an einer Lösung versuchen kannst.

Jeder Level ist unterschiedlich – und das betrifft nicht nur die geometrischen Formen, sonbdern auch das Ziel des Levels. Da nirgendwo steht, was von Dir erwartet wird, musst Du zunächst das herausfinden, bevor Du Dich an einer Lösung versuchen kannst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Markteinführung später wegen OLED-Displays?

Eigentlich könnte man meinen, Apple wolle in diesem Jahr hoch hinaus, was das iPhone 8 angeht – immerhin handelt es sich um das Jubiläums-iPhone. Auch was Features angeht, soll einiges geplant sein, das sich durchaus spannend liest. Ein Analyst befürchtet nun, dass sich die Markteinführung verspäten kann.

OLED-Bildschirme sollen Probleme bereiten

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der äußerst gute Kontakte mit der Industrie pflegt, gibt zu bedenken, dass Apples Zeitplan bezüglich des iPhone 8 in Gefahr ist (via). Der Grund dafür soll sein, dass Komponenten des geplanten OLED-Displays erst im September überhaupt in Produktion gehen könnten – eine Markteinführung im September erscheint in dem Fall nicht mehr möglich. Kuo rechnet damit, dass die tatsächliche Markteinführung „Wochen oder gar Monate“ später stattfinden könnte.

Denkbar wäre für den Fall, dass Apple den Weg geht, der mit der Apple Watch oder dem Mac Pro eingeschlagen wurde. In beiden Fällen kündigte das Unternehmen auf einer Keynote beiläufig an, dass etwas in der Mache ist, was aber erst später veröffentlicht wird. Im September könnte damit immerhin das „iPhone 7s“ auf den Markt kommen, das aber „nur“ ein „S“-Modell wäre und keine Design-Revolution erwarten lässt, sondern stattdessen nur Detailverbesserungen. Falls es sich wirklich nur um „Wochen“ handelt, könnte Apple auch die Oktober-Keynote wieder reanimieren, die vormals für iPads genutzt wurde, und dann das komplette neue Line-Up vorstellen.

Auf der anderen Seite stehen immer wieder Gerüchte, dass es Lieferprobleme geben könnte, die sich in den letzten Jahren als weniger dramatisch herausstellten, als sie in der Vorberichterstattung dargestellt wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis 2019 sollen angeblich alle iPhones mit OLED-Displays bestückt sein

Während in diesem Jahr aller Voraussicht nach nur das neue 5,8" iPhone 8 mit einem OLED-Display ausgestattet sein wird, während das iPhone 7s und iPhone 7s Plus bei der LCD-Technologie verharren, soll sich dies offenbar erst ab dem Jahr 2019 ändern. Dies legen zumindest Berichte aus der Zuliefererkette nahe. So soll Apple in diesem Jahr 60 Millionen OLED-Displays für das iPhone 8 in Auftrag gegeben haben, was 40% aller bestellten Displays entspricht. In 2018 soll dieser Anteil verdoppelt werden, ehe dann ab 2019 sämtliche iPhone-Displays auf OLED umgestellt werden. Die restlichen 20% im Jahr 2018 dürfte dabei auf die traditionell als Low-End Geräte im Portfolio behaltenen älteren Geräte entfallen. Bisher war man davon ausgegangen, dass sämtliche OLED-Displays dieses Jahres von Samung stammen würden. Der aktuelle Bericht legt allerdings nahe, dass Apple die Fertigung auf drei Zulieferer verteilen wird. Die Entscheidung, welcher Zulieferer wie viele Displays liefert soll dabei erst zu Beginn der Massenproduktion im April oder Mai fallen. (via MacRumors)

Übrigens deutet inzwischen in der Tat immer mehr darauf hin, dass Apple in diesem Jahr in der Tat sowohl ein iPhone 8 mit 5,8"-OLED-Display, sowie die beiden gewohnten Iterationen iPhone 7s und iPhone 7s Plus mit den gewohnten Displaygrößen und LCD-Technologie auf den Markt bringen wird. Nachdem sich hierauf bereits verschiedene Experten festgelegt hatten, stimmt nun auch Nikkei in diesen Tenor ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo im Alltagstest - der wirklich intelligente Assistent

Als Amazon Echo 2014 in den USA startete, blieb es hierzulande ruhig um den Lautsprecher. Das lag hauptsächlich daran, dass der digitale Assistent Alexa noch nicht in deutscher Sprache verfügbar war. Dies hat sich im Herbst letzten Jahres geändert und so startete Amazon den Verkauf der Echo-Produkte über ein Einladungssystem. Offiziell hieß es, dass sich das Produkt in Deutschland in einer Beta...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#122 Interview mit eggs unimedia [Martin Brösamle]

Willkommen zu einer weiteren Audioepisoden direkt aus dem Customer Experience Forum – den Digital Trends 2017 in Frankfurt am Main. Ein bunter Tag mit abwechslungsreichen Vorträgen haben wir am 2. März 2017 erfahren und einer der Sprecher stand direkt mit uns im Dialog. Entwickler aus Leidenschaft, passionierte Teamplayer und ambitionierte Visionäre in einem modernen Unternehmen – das sind die eggs unimedia! Spaß bei der Arbeit und ein partnerschaftliches Verhältnis zum Kunden stehen bei diesem Team an erster Stelle. Das Ziel: wohlfühlen – genau wie die eigenen Mitarbeiter! Mit den Kompetenzen als Adobe Business Partner und einem ausgeprägten Leistungswillen realisieren eggs unimedia auch Eure Wünsche. Denn die erfolgreiche Umsetzung von Webprojekten ist seit 25 Jahren die eigene Stärke. eggs unimedia setzt dabei auf Adobe Experience Manager und die Lösungen der Adobe Marketing Cloud. Ob Websites, Apps, die Digitalisierung von Antragsprozessen oder Firmenblogs – alle multimediale Auftritt gelingen und werden zum Highlight.
Heute zu Gast bei den Digital Trends 2017 in Frankfurt haben wir Martin Brösamle, Leiter Vertrieb & Marketing, eggs unimedia eingeladen, der hier den Vortrag zum Thema „Banking digital – wie die Investitionsbank Berlin auf ihre Kunden zugeht“ kund getan hat.

Viel Vergnügen beim Zuhören.

Falls der Player im Browser nicht angezeigt wird: hier reinhören und iPadBlog Podcast abonnieren

Im Customer Experience Forum gab es genügend Möglichkeiten für einen entspannten Talk – auch mit Veronika vom Lifestyle-Blog VeronikaVonTsurikov.com hier auf den Digital Marketing Days im gemeinsamen Einsatz.

Fragen im Überblick

  • Welche mobilen Endgeräte besitzen Sie zuhause oder sind ans Internet angeschlossen?
  • Um digitale Herausforderungen zu lösen, sind mobile Endgeräte das Eingangstor – werden Ihrer Meinung nach eher Tablets oder Smartphones bevorzugt genutzt werden?
  • Sie setzen seit 2004 als ADOBE Business Partner auf Lösungen und Technologien aus dem Hause Adobe. Das sind nun über 13 Jahre. Erinnern Sie sich noch, welche herausragende Veränderung in den letzten 13 Jahren Sie besonders beeinflusst hat?
  • Wenn Sie zurück blicken, was ist ihr erfolgreichstes Kundenprojekt gewesen?
  • Welche Rolle hat hier das iPad gespielt?
  • Wie wird das Verhältnis Bank zu Nutzer am Ende der Digitalen Transformation aussehen können?
  • Haben bei der Digitalen Transformation auch ältere Leute eine echte Chance?
  • Gibt es für Sie eine Altersgrenze, ab wann man Teenagern ein mobiles Endgerät anvertrauen kann?
  • Was sind Ihre drei Lieblings-Apps auf dem iPad / Tablet?

Jetzt abspielen

Überblick Video-Episoden

Diese Sendung wurde präsentiert von:

Podcaster.de
SEBWORLD.de in Troisdorf
denkform GmbH
Jetzt iPadBlog.de Podcast kostenfrei abonnieren:
Die Audiobeiträge direkt auf Euer mobiles Abspielgerät: Jetzt im iTunes Store abonnieren.iPadBlog.de

Der Beitrag ist ein reiner Audiobeitrag, den ihr als kostenfreies Abonnement bei iTunes und im Überblick bei Apple abhören könnt.

Shop.iPadBlog.de Banner

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Der Beitrag #122 Interview mit eggs unimedia [Martin Brösamle] erschien zuerst auf iPadBlog.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Durchbruch bei Akkus? Neue Technik verspricht mehr Kapazität und schnelleres Laden

An der Universität zu Texas haben die Erfinder des Lithium-Ion-Akkus eine neue Technologie entwickelt, die alle bislang existierenden Probleme gegenwärtiger Akkus beheben sollen. Die Energiedichte soll dreimal so hoch sein, sie seien nicht entflammbar und würden wesentlich schneller aufgeladen werden – binnen weniger Minuten sollen sie wieder voll sein.

Wenn der Akku wieder zwei Wochen hält

Ein Team um den 94-jährigen John Goodenough, der seinerzeit den Lithium-Ion-Akku entwickelte, hat an der University of Texas einen neuartigen Akku entwickelt. Er soll komplett aus festem Material bestehen und alle Probleme lösen, die sich bei derzeitigen Akkus stellen: Relativ geringe Energiedichte, lange Ladezeit, potenziell unsichere Verwendung und schwindende Kapazität im Alter.

Die neue Technik soll eine bis zu dreifache Energiedichte bei gleichem Raum ermöglichen. Damit könnten Akkulaufzeiten massiv verlängert werden. Laut der Entwickler soll die Technik gut skalieren und sowohl für kleine Baugrößen wie in Smartwatches und Smartphones als auch für größere geeignet sein – von der Apple Watch bis zum MacBook Pro könnten also so ziemlich alle mobilen Geräte von Apple profitieren, wenn die Entwicklung marktreif wird.

Außerdem soll die Zelle langsamer altern und schneller aufgeladen werden. Je nach Kapazität sind momentan Stunden notwendig, um einen leeren Akku wieder aufzuladen. Das soll künftig in Minuten stattfinden. Das alles soll mit neuen Innereien erreicht werden. Anstelle einer Flüssigkeit sollen Glas-Elektrolyte verwendet werden. Auch die Verwendung von Metall wird eingeschränkt, womit Kurzschlüsse wesentlich unwahrscheinlicher werden.

Momentan prüft die Universität, wer in der Industrie Interesse an einer Lizenzierung haben könnte und unter welchen Bedingungen man bereit wäre, die Technik freizugeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LoryStripes nur 99 Cent: Fotos mit Streifen verzieren

Weiter geht es bei uns mit einem reduzierten Download. Wir empfehlen die Foto-App LoryStripes.

LoryStripes

Im Oktober 2013 ist LoryStripes (App Store-Link) erstmals im App Store erschienen. Die Applikation stammt von den Machern, die auch schon Fragment, Tangent oder Union in den Store gebracht haben. Der sonst 1,99 Euro teure Download kostet jetzt nut noch 99 Cent, ist 71,4 MB groß und funktionsfähig ab iOS 8.

Es gibt unzählbar viele Foto-Apps, die mit Filtern, Effekten und Rahmen eure Bilder aufhübschen möchten. Im Gegensatz dazu setzt LoryStripes auf einzigartige Effekte: Eure Bilder könnt ihr mit verschiedenen Streifen verzieren. Das benötigt allerdings etwas Übung, wenn man wirklich gute Resultate erzielen möchte – auch ein passendes Bild ist von Vorteil.

Bei der Bearbeitung startet ihr zuerst mit der Auswahl des Bildes, legt dann die Bildgröße fest und könnt dann aus allen vorhandenen Streifen den interessantesten für euer Bild wählen. Mit einfachen Gesten könnt ihr die Effekte vergrößern, verkleinern und auf dem Bild richtig platzieren. Natürlich könnt ihr weitere Bearbeitungen vornehmen, in dem ihr die Streifen in der Größe anpasst oder dessen Ausrichtung ändert.

70 verschiedene Streifen stehen zur Auswahl

Durch das Festlegen von Farbe und Farbverlauf gibt es noch einmal einen tollen Effekt, auch können einzelne Stücke des Streifen ausradiert werden, um so beispielsweise einen netten 3D-Effekt zu kreieren. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen, auch der Export der Bilder erfolgt in voller Auflösung. Neben den Basis-Effekten können per In-App-Kauf noch mehr Effekte hinzugekauft werden.

LoryStripes ist eine nette Spielerei, für Leute die sich gerne mit dem Thema Fotografie beschäftigen und mal etwas ausgefallenere Effekte auf ihre Fotos bringen möchten. Der Trailer im Anschluss lässt erste Eindrücke zu.

WP-Appbox: LoryStripes - Add 3D Ribbons and Stripes to Your Photos (0,99 €*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel LoryStripes nur 99 Cent: Fotos mit Streifen verzieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Pocket Casts mit neuem Widget und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Hinweis: Bitte fragt vor dem Kauf immer an der Kasse, ob Eure Filiale teilnimmt.

App-News

Pocket Casts: Die Podcast-App überzeugt mit einem neuen Widget, kann jetzt Kapitel auch beim Streamen direkt anwählen, zeigt beim Download die Längen neuer Folgen an und mehr.

Pocket Casts Pocket Casts
(376)
3,99 € (universal, 44 MB)

Sorted: Version 1.5 des Terminplaners liefert viele zusätzliche Features. Highlights sind dabei die brandneue Watch-App mit Komplikation, Siri-Integration zum Erstellen neuer Aufgaben sowie 3D-Touch-Integration für schnellere Navigation.

Sorted - Quickly Organise Your Day Sorted - Quickly Organise Your Day
(26)
1,99 € (universal, 93 MB)

Deezer: Ab sofort könnt Ihr immer Eure letzten zwölf Streams einsehen und neue Playlisten aus alten erstellen, indem Ihr einfach ihren Namen umändert.

Deezer Music Deezer Music
(7923)
Gratis (universal, 111 MB)

Wire: Der private Messenger lässt sich nun sowohl mit einem Passcode als auch mit Touch ID sichern. Außerdem wurden kleine Verbesserungen vorgenommen, etwa das Liken von Nachrichten in Benachrichtigungen oder Fotos im Vollbildmodus.

Wire — Sicherer Messenger Wire — Sicherer Messenger
(524)
Gratis (universal, 117 MB)

Facebook: Das soziale Netzwerk hat damit begonnen, mögliche Fake News als „zweifelhaft“ (in den USA auf englisch „disputed“) zu markieren. Das berichtet Recode, nachdem einige User derartige Meldungen entdeckt hatten.

Facebook Facebook
(220567)
Gratis (universal, 285 MB)

Facebook Messenger/Snake: Eine weitere Facebook-Nachricht betrifft den Messenger. Dieser bietet seit ein paar Monaten kleine Mini-Spiele unter dem Schlagwort „Instant Games“ an – ab jetzt auch den Handy-Klassiker Snake.

Messenger Messenger
(65595)
Gratis (universal, 248 MB)

App des Tages

The Escapists: Als Gefangener in einem ziemlich gut gesicherten, aber auch unübersichtlichen Gefägnisses wollt Ihr ausbrechen. Versteckt Ihr Euch gut vor den Wärtern und sammelt hilfreiches Inventar, kann das auch klappen.

The Escapists The Escapists
(23)
3,99 € (ouniversal, 296 MB)

Neue Apps

JQBX: Spotify-User mit Premium-Abo können sich in dieser Neuerscheinung zusammentun. Sie funktioniert wie eine digitale Jukebox, in der jedem den anderen Vorschläge für neue Musik machen kann.

JQBX JQBX
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 8.2 MB)

ScrollClip: Ein Gratis-Tool, das ohne viel Aufwand mehrere Screenshots zu einem vertikal kombinierten Bild zusammenfügt.

ScrollClip ScrollClip
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 3.6 MB)

Kidu – A Relentless Quest: Zwei Gratis-Level lassen Euch dieses Abenteuer-Spiel mit ostasiatischem Flair austesten. Gefällt Euch die Story rund um den kleinen Kidu, könnt Ihr In-App zwölf weitere, umfangreiche Level hinzukaufen.

Kidu: A Relentless Quest
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 1030 MB)

c.o.x.: Dieses neue Legespiel fordert lange Denkwege heraus. Mit farbigen Formen, die sich übereinander wiederum zu weiß ausgleichen, sollen komplexe Muster erstellt werden.

c.o.x c.o.x
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 25 MB)

Justice League Action Run: Warner Bros. liefert in diesem Runner 150 Level, die mit vielen verschiedenen Filmhelden wie Batman oder Superman in Stadtszenerien von Gotham City, Metropolis und Apokolips durchlaufen werden.

Justice League Action Run Justice League Action Run
(8)
Gratis (universal, 588 MB)

Nintendo Switch-Altersbeschränkungen: Eltern, die ihren Kleinen eine neue Nintendo Switch geschenkt haben, können mit dieser Gratis-App ihre Spielaktivitäten im Blick halten.

Nintendo Switch-Altersbeschränkungen Nintendo Switch-Altersbeschränkungen
(10)
Gratis (universal, 55 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Converter für Excel mit OCR

Aiseesoft PDF to Excel Ultimate ist ein schneller und einfacher PDF to Excel Converter, und kann gescannte und verschlüsselte PDF-Dateien umwandeln. Wenn Sie PDF-Dokumente in bearbeitbare Excel-Tabellen konvertieren möchten, verwenden Sie diesen PDF Excel Converter. Im Vergleich mit Free PDF to Excel Converter hilft Ihnen diese Mac App, PDF-Dateien zu Excel mit OCR-Technik und ohne Qualitätsverlust zu konvertieren.

Hauptfunktionen:

1. Normale und gescannte PDF-Dateien in Excel (.xlsx) umwandeln
Mit fortschrittlichen OCR-Technologie ermöglicht Ihnen diese PDF to Excel Converter Software, gescannte und verschlüsselte PDF-Dateien zu konvertieren, Tabellen/Text/Bilder aus PDF-Dateien zu exportieren und PDF zu Excel umzuwandeln. Sie müssen nicht über die Größe und Anzahl der PDF-Dateien sorgen. Der PDF to Excel Converter hilft Ihnen, PDF-Dateien in Microsoft Excel mit hoher Geschwindigkeit und ohne Qualitätsverlust zu ändern.

2. Batch-Konvertierung von PDF zu Excel mit einem Klick
Um Zeit zu sparen, können Sie mehrere PDF-Dateien in Excel gleichzeitig konvertieren. Aiseesoft PDF to Excel Ultimate hilft Ihnen, viele PDF-Dokumente zu verarbeiten. Importieren Sie ein paar PDF-Dokumente, dann wandeln Sie die PDF-Dateien in Excel mit einem Klick um.

3. PDF-Seiten für die Konvertierung wählen
Der beste PDF to Excel Converter unterstützt die selektive Umwandlung der PDF-Seiten. D.h. Sie können eine gewünschte Seite Ihrer PDF-Datei nach Excel konvertieren, oder einen Seitenbereich der PDF-Datei umwandeln. 

4. PDF-Datei vor der Konvertierung ansehen
Mit der Vorschau-Funktion können Sie Ihre PDF-Datei ansehen, und dann die gewünschten Seiten wählen. Der PDF Excel Converter bietet Ihnen auch eine Option, Ihre PDF-Datei direkt mit Adobe Reader oder Adobe Acrobat Pro für die Bearbeitung zu öffnen.

5. Perfekte Umwandlung mit OCR-Technologie
Mit OCR-Technologie können Sie PDF zu Excel genauer und schneller konvertieren.

6. Mehr als 200 Sprachen unterstützen
Dieser PDF zu Excel Konverter unterstützt mehr als 200 Sprachen, deckt nahezu alle gängigen Sprachen. 

Wie kann man PDF in Excel umwandeln:

1. PDF-Datei in die Mac App hinzufügen
2. Die gewünschten Seiten der PDF-Datei für die Umwandlung wählen
3. Per Klick auf “Starten” startet sich die Konvertierung von PDF in Excel.

WP-Appbox: PDF Converter für Excel mit OCR (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Displayschutzglas fürs iPhone und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Sparen bei Zubehör mit Codes von iTopnews

Die heutigen Blitzangebote

ab 13.20 Uhr

Lidi Drohne (hier)

ab 13.40 Uhr

Tycipy Ladegerät (hier)

ab 13.50 Uhr

Medion Fernseher 55″ 1080p (hier)

ab 14 Uhr

Digittrade High Security Festplatte 500 GB (hier)

ab 14.55 Uhr

Nexgadget Actioncam (hier)

ab 15 Uhr

Anker Akku 20.000 mAh (hier)

ab 15.10 Uhr

TerraMaster Festplattengehäuse (hier)

ab 16.20 Uhr

Quadocta iPhone 6(s) Plus Case (hier)

ab 16.30 Uhr

Sony Fernseher 32″ 1080p (hier)

ab 16.55 Uhr

Yi Actioncam (hier)

ab 17.10 Uhr

Apeman Projektor (hier)

ab 18.20 Uhr

Morecoo iPhone 6(s) Displayschutzglas (Foto/hier)

ab 18.25 Uhr

TravelInspira Reise Ladegerät  (hier)

ab 19 Uhr

Sony Fernseher 43″ 1080p (hier)

ab 19.05 Uhr

Roop Akku 12.000 mAh (hier)

ab 19.15 Uhr

Crenova Projekto (hier)

ab 19.30 Uhr

Sony Soundbar (hier)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store – Neueröffnung in der Kölner Innenstadt am 25. März

Wenn Apple einen neuen Apple Store öffnet, dann ist das ein Happening. Schließlich sind die Stores nicht an jeder Ecke zu finden, während sie dank der minimalistischen Einrichtung schön anzusehen sind. Jedenfalls erhält die Stadt Köln Ende diesen Monats seinen zweiten Apple Store. Der ist entgegen dem ersten Store direkt in der Innenstadt angesiedelt und [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Ticket für iOS: Game of Thrones, Westworld, The Walking Dead über Sky streamen

Sky Ticket für iOS: Game of Thrones, Westworld, The Walking Dead über Sky streamen auf apfeleimer.de

Wer meine Serientipps-Artikel gelesen hat, weiß, dass ich den Großteil meiner Serien via Sky Ticket genieße. Und auch wenn man das Gegenteil vermuten kann, mein Sky Ticket-Zugang wird nicht von Sky gesponsert, sondern es handelt sich um einen ganz klassischen Kundenzugang, den ich selbst zahle. Nach einem halben Jahr Dauer-Praxis-Test stell ich Euch die App und das Angebot vor.

Sky Ticket für iOS Test

Für zehn Euro Zugang zu den neusten Folgen von Game of Thrones, Westworld & Walking Dead

Sky Ticket bietet Euch für knapp zehn Euro im Monat Zugang zu den kompletten Serienpaketen (Box-Sets) der Sendergruppe. Egal ob Game of Thrones, Westworld oder Walking Dead, mit der App schaut Ihr jede Neuerscheinung am gleichen Abend, an dem die neue Folge auch auf einem der klassischen Sky-Sender läuft (TNT, HBO,…).

Sky Ticket für iOS Test

Live-Zugang zu Sky-Serien-Sendern über iOS App

Die App gibt Euch aber auch eine Art Live-Zugang, sodass ihr die aktuelle Folge auch auf der App zeitgleich mit der TV-Ausstrahlung anschauen könnt. Hier lässt sich dann aber nicht pausieren oder spulen.

Eben ein klassischer Livestream für Ungeduldige. Auf dieses Feature verzichte ich und schau mir neue Folgen immer an, sobald sie im Streaming-Angebot von Sky Ticket auftauchen.

Sky Ticket für iOS Test

Hier jetzt gleich mal eine kleine Schwachstelle der App: Wenn Montagabend Walking Dead läuft, erscheint die neue Folge in der App erst, wenn diese auf Sky durch ist. Das kann nach 42 Minuten sein, das kann aber auch mal nach 55 Minuten sein.

Wenn man jetzt wirklich zeitnah die Folge schauen will, muss man öfter mal die Folgenliste refreshen, um zu sehen, ob schon verfügbar. Klagen auf hohem Niveau ;-)! Eine Notification-Funktion wäre super, kommt bestimmt bald.

Sky Ticket für iOS Test

Serien-Neuerscheinungen meist 24 Stunden nach US-Ausstrahlung verfügbar

Das Angebot liefert mir immer die neusten Serien, meist nur wenige Tage oder Stunden nach US-Ausstrahlung. Bei Walking Dead oder GoT kann man direkt am Tag nach US-Ausstrahlung die Folge auch auf Deutsch schauen.

Serienhit Westworld wurde im Sommer letzten Jahres im Originalton angeboten und erschien jetzt erst Dezember in der deutschen Version.

Sky Ticket für iOS Test

Aktuelle Serien, die sofort auf Deutsch erscheinen, können aber auch oft auf Originalton umgeschaltet werden, wenn Ihr da Wert drauf legt. Neben den aktuellen Blockbuster-Serien findet man bei Sky Ticket aber z.B. auch alle Staffeln von Supernatural oder die Fortsetzung der von Pro Sieben abgesetzten Serie „Falling Skies“. Ich würde sagen, wer Serien mag, wird hier definitiv bedient.

Sky Ticket für iOS Test

Viele Serien nur zeitlich begrenzt verfügbar

Leider kann man sich die angebotenen Serien nicht unendlich lang bzw. oft ansehen. Oftmals sind diese nur zeitlich limitiert verfügbar. Das kann dazu führen, dass man eine Serie erst recht spät für sich entdeckt und während man sich die letzten Folgen der zweiten Staffel gibt, die ersten Folgen der ersten Staffel schon nicht mehr verfügbar sind.

Das heißt, wenn ihr eine Serie findet, die Euch zusagt, dann solltet Ihr im Sky-Forum mal prüfen, ob sich der Support dort zur Verfügbarkeit geäußert hat.

Sky Ticket für iOS Test

Ich hab zum Testen auch mal eine Bundesliga Live-Übertragung gebucht (neben dem Serien-Paket könnt Ihr individuelle Monats-Pakete oder Tages-Tickets für Sport oder Filme zu buchen). Das war jetzt nicht so berauschend, der Stream brach öfter ab oder blieb hängen. Ohne Neustart der App hätte ich mit fünf Minuten Verzögerung geschaut. Kann man machen, wenn es sonst keine Möglichkeit gibt.

Sky Ticket für iOS Test

Sky Ticket App verfügbar für Apple TV, iPhone, iPad, Android, PS4 & Xbox One

Die Sky Ticket App läuft bei mir auf PS4, Xbox One, Pixel und iPhone. Die Smartphone App streamt via Chromecast an den TV oder unterwegs auf dem kleinen Smartphone-Screen. Das sollte sich mit einem Apple TV identisch lösen lassen.

Auf der PS4 besaß sie ewig lange einen Bug, sodass man bei jedem Start die Kundennummer eingeben musste. Auf der Xbox One hat sie noch keine Probleme gemacht.

Sky Ticket für iOS Test

Ihr dürft insgesamt vier Geräte in Eurer Geräteliste anmelden. Wenn man sich das erste Mal mit der App im iPhone anmeldet, wird ein Geräteplatz mit dem iPhone belegt. Gleiches gilt für die Konsolen. Sind die vier Plätze belegt, muss man ein paar Wochen warten, bis man hier wieder Änderungen vornehmen kann.

Alternativ kann man den Support anrufen, die können die Gerätevergabe auch manuell resetten. Damit will Sky verhindern, dass Ihr Euren Zugang mit Freunden teilt oder eventuell sogar kostenpflichtige Zugänge verkauft. Sind die Geräte einmal hinterlegt, ist egal von welcher IP man sich anmeldet.

Sky Ticket für iOS Test

Sky Ticket lohnt sich für echte Serienfans!

Sky Ticket lohnt sich in meinen Augen für all diejenigen, die die Blockbuster Serien wie Game of Thrones oder Walking Dead wirklich zeitnah nach US-Release sehen wollen. Sollte Euch der Montag schon immer schwerfallen, keine Spoiler zu lesen und so die Spannung für den Abend aufrecht zu halten, ist Sky Ticket das Mittel erster Wahl.

Der Beitrag Sky Ticket für iOS: Game of Thrones, Westworld, The Walking Dead über Sky streamen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Werbung: Weiter geht es mit Tweets aus dem „echten Leben“

Apple hat eine neue Runde für iPad-Werbespots eingeläutet. Es geht, wie bei allen Spots der laufenden Kampagnen, um Kurznachrichten, die bei Twitter gefunden wurden. Die Tweets wurden bildlich dargestellt und beklagen Probleme, die man mit dem iPad nicht hätte – oder loben das iPad für seine Features. Nun gibt es zwei neue Clips aus der Reihe.

Twitter nachgespielt

Die aktuelle iPad-Pro-Kampagne, mit der Apple medial auf das Tablet aufmerksam machen will, geht in eine neue Runde. Beworben wird das iPad Pro zusammen mit dem Apple Pencil, dem Smart Keyboard und auch den bereits integrierten Features wie die Kamera und die Aufnahmefunktionen. Der erste neue Spot kümmert sich darum, wie man auf dem iPad Notizen speichern kann. Die Nutzerin von Twitter beklagte, dass die Mathematik-Mitschriften nicht lesbar sind, weil sie schon „halb schläft“.

Der andere neue Spot dreht sich um einen Tweet, der moniert, dass auf dem kleinen Schreibtisch viel zu viele Sachen stehen. Unter anderem ist dort ein Computer, Scanner und ein Drucker zu sehen. Die Botschaft ist, dass ein iPad Pro all das ersetzen kann.

Momentan gibt es nicht wenige Gerüchte, die besagen, dass Apple in Kürze neue Generationen der einzelnen iPads vorstellen will. Dafür soll noch im März eine Keynote folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitness-Armband Fitbit Alta jetzt mit Herzfrequenzmessung

Fitbit Alta HrFitbit hat mit dem Alta HR ein neues Fitness-Armband am Start. Der Zusatz HR steht für die Möglichkeit, mit dem Armband auch die Herzfrequenz dauerhaft zu überwachen. Das bereits seit knapp einem Jahr erhältliche Alta ohne Herzfrequenzsensor bleibt weiterhin im Programm. Der Leistungsumfang des Alta HR ist zu weiten Teilen identisch mit dem großen Bruder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über 1500 Satellitenfotos für den Mac – heute kostenlos

Seid Ihr auf der Suche nach neuen Desktop-Fotos für Euren Mac?


Dann haben wir einen Tipp für Euch: Unter dem Motto „Schöne Erde, schöne Fotos“ gibt es die Bildersammlung „Beautiful Earth – 1,500+ Earth Desktop Pictures“ von Romain Cointepas heute kostenlos. Normalerweise zahlt Ihr dafür 2,99 Euro.

Das Paket enthält über 1.500 HD-Satellitenbilder von den Galapagos-Inseln bis zur Sahara. Entwickler Romain Cointepas fügt zudem jede Woche neue Motive hinzu. Die Bilder sollen sich für jeden Mac und jede Auflösung eignen, und nur sehr wenig Arbeits- und Festplattenspeicher benötigen.

Änderungsfrequenz zum Einstellen

Über den Installer könnt Ihr einstellen, wie oft sich der Hintergrund ändert – von einer Stunde bis zu täglich. Und über ein Map-Icon seht Ihr jeweils, welches Motiv abgebildet ist. Auf Romains Website erfahrt Ihr mehr.

Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures
Keine Bewertungen
Gratis (10 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenfreie Alternativen zu TextWrangler: Aquamacs und CotEditor

In der vergangenen Woche hat Bare Bones Software die Einstellung des kostenlosen Code- und Texteditors TextWrangler angekündigt (MacGadget berichtete).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobiles Bezahlen: Vodafone bringt PayPal und VISA Kreditkarte in die Wallet

Mobiles Bezahlen steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Blickt man auf viele andere Länder, so zeigt sich, dass uns diese deutlich voraus sind. Wir Deutschen lieben augenscheinlich unser Bargeld und Kartenzahlungen spielen bei vielen Anwendern nur eine untergeordnete Rolle. Entsprechend stehen mobile Bezahlmöglichkeiten nur in der zweiten Reihe. Dies ist sicherlich ein Grund dafür, warum Apple Pay noch nicht in Deutschland verfügbar ist. Vodafone nimmt Fahrt auf und bringt PayPal und die VISA Kreditkarte in die Wallet.

Vodafone bringt PayPal und VISA Kreditkarte in die Wallet

Vodafone macht Vodafone Wallet wieder ein Stück besser und entwickelt das Smartphone immer mehr zur universellen Geldbörse. Um dies zu erreichen, bringen Vodafone, PayPal und VISA zwei neue Zahlungsmittel in die Vodafone Wallet. Kunden können ab sofort ihr PayPal-Konto und ihre VISA Kreditkarte mit ihrem NFC-Smartphone zum sicheren und bequemen Bezahlen an der Tankstelle, im Restaurant oder im Supermarkt nutzen.

Als Voraussetzung nennt Vodafone eines von 90 zertifizierten NFC-Smartphones, eine NFC-SIM mit Laufzeitvertrag und ein PayPal Konto oder eine VISA Kreditkarte. Vodafone-Kunden, die noch kein PayPal-Konto haben, können sich direkt über die Vodafone Wallet-App bei PayPal registrieren. Außerdem schließt der Kunde im Einrichtungsprozess automatisch einen Vertrag mit der Raphaels Bank ab. Das dient lediglich der Abwicklung der Geldtransaktionen und ist für den Kunden kostenlos.

In der Vodafone Mitteilung heißt es unter anderem

Das Bezahlen mit Vodafone Wallet funktioniert einfach und schnell. Kunden halten hierfür lediglich ihr Smartphone an das Karten-Lesegerät der Kasse. Das funktioniert überall dort, wo kontaktloses Bezahlen mit VISA möglich ist. Die Vodafone Wallet-App muss hierfür weder geöffnet sein, noch muss eine Mobilfunk-Verbindung bestehen. Nach jedem Kauf erhalten Kunden eine Benachrichtigung über die erfolgte Zahlung. Jeder Vorgang wird in der Vodafone Wallet-App gespeichert und in einer Transaktionshistorie transparent aufgelistet. Das sorgt für eine bestmögliche Übersicht aller Bezahlungen.

Vodafone macht zudem darauf aufmerksam, dass das Bezahlen mit mobilen Endgeräten in Europa immer beliebter wird. Auch hierzulande stößt das Thema auf immer mehr Akzeptanz. Mittlerweile nutzen 59 Prozent der Deutschen digitales Bezahlen – in der Altersgruppe zwischen 18 und 24 sind es sogar 78 Prozent. Die zunehmende Nutzung des digitalen Bezahlens hängt dabei maßgeblich von der wachsenden Verbreitung des kontaktlosen Bezahlens im stationären Handel ab. Und das ist längst nicht nur mit Kontaktlos-Karten sondern auch mit NFC-fähigen Smartphones möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Webauftritt überarbeitet - Home und AppleTV

[​IMG]

Nach der Aktualisierung der iCloud Status Seite macht Apple sich nun auf einige andere Seiten des eigenen Webauftritts zu überarbeiten. Aktuell gibt es neue Inhalte für die Seite zu Home und den Auftritt des AppleTV.

Das AppleTV wird jetzt nicht mehr als "Die Zukunft des Fernsehens" beworben, vielmehr handelt es sich um "Eine Box, die alles einfacher macht". Angesichts der...

Apple Webauftritt überarbeitet - Home und AppleTV
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchteküche: Nur ein iPhone 8 mit gebogenem OLED-Panel

Neue Gerüchte befassen sich erneut mit dem iPhone 8. Womöglich bringt Apple tatsächlich die bereits häufiger prognostizierte Dreiergruppe neuer Modelle, eins davon könnte das Premium-iPhone werden. Wiederholt wurde bereits über das für Herbst erwartete neue iPhone-Portfolio spekuliert. Ein besonders häufig aufgegriffenes Gerücht spricht von drei neuen Modellen. Zwei davon, so heißt es, seien Aufgüsse des (...). Weiterlesen!

The post Gerüchteküche: Nur ein iPhone 8 mit gebogenem OLED-Panel appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6.3.2017)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Pocket Harvest Pocket Harvest
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
Biz Builder Delux Biz Builder Delux
(13)
4,99 € 0,99 € (universal, 185 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
(48)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
Mos Speedrun 2 Mos Speedrun 2
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 286 MB)
Talisman Talisman
(97)
3,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Talisman: Horus Heresy
(7)
4,99 € 0,99 € (universal, 113 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(202)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 118 MB)
The Treasures of Montezuma 3 HD The Treasures of Montezuma 3 HD
(262)
2,99 € 0,99 € (iPad, 287 MB)
Farm Frenzy 3 Farm Frenzy 3
(108)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 92 MB)
Farm Frenzy 3 – American Pie Farm Frenzy 3 – American Pie
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 48 MB)
The Treasures of Montezuma 4 HD The Treasures of Montezuma 4 HD
(21)
2,99 € 0,99 € (iPad, 1392 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD
(8)
1,99 € 0,99 € (iPad, 43 MB)
Farm Frenzy 3: Russischen Dorf
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 82 MB)
Farm Frenzy 3: Russischen Dorf HD
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (iPad, 186 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(662)
4,99 € 0,99 € (universal, 168 MB)
The Treasures of Montezuma 4 The Treasures of Montezuma 4
(10)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 516 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet Farm Frenzy 3 – Eisgebiet
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 59 MB)
Farm Frenzy 3 HD Farm Frenzy 3 HD
(483)
1,99 € 0,99 € (iPad, 60 MB)
Perloo Perloo
(7)
0,99 € Gratis (iPhone, 136 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(64)
2,99 € Gratis (iPhone, 168 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(143)
4,99 € Gratis (iPad, 153 MB)
Dungeon Defense : The Invasion of Heroes
(9)
1,99 € 0,99 € (universal, 106 MB)
Flyro Flyro
(17)
0,99 € Gratis (iPhone, 43 MB)
The River Test™ The River Test™
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Moon Mamba Moon Mamba
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
The Barbarian The Barbarian
(7)
6,99 € 3,99 € (universal, 1287 MB)
Mage Mania Mage Mania
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Office Story Office Story
(68)
3,99 € Gratis (universal, 131 MB)
Ink Spotters 1: The Art Of Detection
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 513 MB)

Zombie Quest HD - Mastermind the hexes! Zombie Quest HD - Mastermind the hexes!
(5)
0,99 € Gratis (iPad, 73 MB)
Shibuya Grandmaster Shibuya Grandmaster
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 267 MB)
Hack RUN Hack RUN
(896)
2,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Linia Linia
(13)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 181 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(561)
1,99 € Gratis (universal, 276 MB)
Colt Express Colt Express
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 469 MB)
8-BIT WATERSLIDE 8-BIT WATERSLIDE
(19)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Help Volty Help Volty
(39)
3,99 € 0,99 € (iPad, 180 MB)
MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS
(527)
14,99 € 6,99 € (universal, 1163 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.3.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Easy Spending - Expense tracker, Money Management Easy Spending - Expense tracker, Money Management
(16)
1,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders Orderly - To-do Lists, Location Based Reminders
(25)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(185)
4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
Puffin Browser Pro Puffin Browser Pro
(1372)
3,99 € 1,99 € (universal, 61 MB)
Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte
(72)
2,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Scrivo Pro for Scriveners and Writers Scrivo Pro for Scriveners and Writers
(5)
9,99 € 5,99 € (universal, 89 MB)
Anchor Pointer: GPS Compass (Find your parked car)
(18)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 20 MB)

Pocket Files Pro - Hide & lock photo, video, docs Pocket Files Pro - Hide & lock photo, video, docs
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 21 MB)
KnockClock Alarm KnockClock Alarm
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 33 MB)
Wake N Shake Wecker Wake N Shake Wecker
(127)
0,99 € Gratis (iPhone, 34 MB)
Vantage Kalender Vantage Kalender
(150)
3,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit
(2472)
1,99 € Gratis (universal, 91 MB)

Foto/Video

LumaFX LumaFX
(8)
4,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
Photo Reminders Photo Reminders
(16)
0,99 € Gratis (universal, 54 MB)
Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
Wonderoom Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames Wonderoom Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (iPhone, 28 MB)

Musik

SampleTank SampleTank
(68)
19,99 € 9,99 € (universal, 1567 MB)
GeoShred GeoShred
(7)
24,99 € 14,99 € (universal, 59 MB)
TunesFlow - Music Player with Equalizer TunesFlow - Music Player with Equalizer
(12)
4,99 € Gratis (universal, 10 MB)

Kinder

Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(74)
3,99 € 2,99 € (universal, 334 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.3.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (10 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (47 MB)
Adobe Photoshop Elements 15 Adobe Photoshop Elements 15
(15)
99,99 € 69,99 € (1601 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(9)
2,99 € 0,99 € (2 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(7)
6,99 € 3,99 € (0.6 MB)

Desktopr - make wallpaper from any website Desktopr - make wallpaper from any website
(11)
1,99 € 0,99 € (1.9 MB)
Instastack for Instagram Instastack for Instagram
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (6.6 MB)
Theine Theine
(33)
3,99 € 0,99 € (3.5 MB)
iFinance 4 iFinance 4
(104)
39,99 € 29,99 € (23 MB)
Cut Out Shapes - Hintergrund Entfernen PRO Cut Out Shapes - Hintergrund Entfernen PRO
Keine Bewertungen
24,99 € 19,99 € (19 MB)
Übersetzung Tab Übersetzung Tab
(21)
9,99 € 4,99 € (4.6 MB)
PixelScheduler PixelScheduler
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (0.4 MB)
Speed-Up für iTunes Speed-Up für iTunes
(6)
2,99 € Gratis (3.8 MB)

Spiele

Der Geheimbund 3: In Alten Zeiten (Full)
(17)
6,99 € 3,99 € (931 MB)
Battle Worlds: Kronos
(9)
19,99 € 3,99 € (808 MB)
Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (23 MB)
Expeditions: Conquistador
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (1745 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(144)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
Flotten Kommando PRO - Große Seeschlacht Flotten Kommando PRO - Große Seeschlacht
Keine Bewertungen
24,99 € 19,99 € (88 MB)
Hogworld: Gnarts Abenteuer
(7)
6,99 € 0,99 € (211 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(148)
39,99 € 34,99 € (12821 MB)
Conquist 2 Conquist 2
(100)
2,99 € 0,99 € (40 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(13)
19,99 € 9,99 € (821 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon liebt Studenten: 15 Euro Einkaufsgutschein für Gratis-Prime-Mitgliedschaft

Amazon bietet schon seit längerem als Student eine Prime-Mitgliedschaft zu vergünstigten Konditionen zu beantragen. Diese ist aktuell noch attraktiver geworden. Denn Sie erhalten Prime mit beinahe allen Features im ersten Jahr komplett gratis und zusätzlich einen 15 Euro Gutschein. Danach geht es 50 Prozent unter Normalpreis weiter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password am Mac stellt für Neukunden auf Abo-Modell um

[​IMG]

Der beliebte Passwort-Manager 1Password ist am Mac in einer neuen Version erschienen. Mit dem Update wurde auch das Verrechnungsmodell für Neukunden umgestellt: Die App selbst ist nun kostenlos und kann für 30 Tage getestet werden, wer 1Password darüber hinaus nutzen will muss ein Abo abschließen. Dieses ist...

1Password am Mac stellt für Neukunden auf Abo-Modell um
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fireproof Games kündigt „The Room: Old Sins“ an

Alle Fans der grandiosen Puzzle-Adventure-Reihe „The Room“ können sich freuen. Denn Fireproof Games hat soeben via Twitter angekündigt, dass sie aktuell an ihrem neuen Spiel The Room: Old Sins arbeiten.

The Room: Old Sins soll Ende 2017 für iOS und Android erscheinen und ist der bereits vierte Teil der preisgekrönten Puzzle-Adventure-Reihe. Bereits auf der EGX Rezzed in London Ende März will der Entwickler eine spielbare Demo präsentieren. Über den Inhalt von The Room: Old Sins ist aktuell noch nicht so viel bekannt, außer dieser vagen Inhaltsbeschreibung:

“The sudden disappearance of an ambitious engineer and his high-society wife provokes the hunt for a precious artefact. The trail leads to the attic of their deserted home, and the discovery of an old, peculiar dollhouse…Experience The Room: Old Sins and explore unsettling locations, follow obscure clues and manipulate bizarre artefacts on a journey into the world behind the veil.”

Sobald wir weitere News zu The Room: Old Sins erfahren, halten wir euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Wir freuen uns bereits auf den vierten Teil der Puzzle-Adventure-Reihe und den Nachfolger der grandiosen Spiele The Room (AppStore) und The Room Two (AppStore) sowie The Room Three (AppStore).

Der Beitrag Fireproof Games kündigt „The Room: Old Sins“ an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zukunft des iPhone: Apple plant Komplettumstieg auf OLED bis 2019

In kaum einem Detail sind sich die Gerüchte zur diesjährigen iPhone-Generation so einig wie in der Displaytechnologie. So werde Apple 2017 zum ersten Mal auf das moderne OLED (Organic Light Emitting Diode) setzen. Doch die Zeiten des klassischen LCD (Liquid Crystal Display) sind damit auch im Hause Apple noch lange nicht gezählt, wie ein neuer Bericht aus der Zulieferindustrie Ostasiens darlegt...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room: Old Sins erscheint noch dieses Jahr im App Store

Es gibt gute Nachrichten für alle Fans von The Room. Noch in diesem Jahr soll mit “Old Sins” der vierte Teil erscheinen.

The Room Old Sins

Weihnachten scheint in diesem Jahr gerettet zu sein. Wie die Entwickler von Fireproof Games heute auf ihrer Twitter-Seite angekündigt haben, soll mit The Room: Old Sins noch in diesem Jahr der vierte Teil der beliebten Puzzle-Reihe im App Store erscheinen. Ein genaues Datum gibt es zu diesem frühen Zeitpunkt natürlich noch nicht, wir gehen davon aus, dass es erst im November oder Dezember soweit sein wird.

Bereits vor einiger Zeit haben uns die Entwickler im Rahmen eines Interviews verraten, dass die The Room-Reihe fortgesetzt werden soll, nun gibt es also erste Details. Nach The Room, The Room Two und The Room Three wird das Spiel nun einen richtigen Zusatz tragen: Old Sins – alte Sünden. Ob sich an der Spielmechanik auch etwas wesentliches ändern wird, ist nicht bekannt – wir wollen es aber eigentlich gar nicht hoffen.

The Room: Old Sins wird Ende März auf einer Messe gezeigt

Nähere Antworten auf diese und weitere Fragen wird es wohl schon Ende März geben. Dann nämlich wollen die Entwickler erste Ausschnitte aus ihrem neuen Werk auf einer Spielemesse in London vorstellen. Sobald wir Neuigkeiten rund um The Room: Old Sins erfahren, werden wir diese natürlich an euch weiterreichen.

Falls ihr The Room noch gar nicht kennt, habt ihr definitiv etwas verpasst. Alle drei bisher veröffentlichten Teile zählen zu den besten Spielen, die es bisher in den App Store geschafft haben, und sie sind mit Preisen von zum Teil weit unter 5 Euro auch noch ein echtes Schnäppchen.

WP-Appbox: The Room (0,99 €, App Store) →


WP-Appbox: The Room Two (1,99 €, App Store) →


WP-Appbox: The Room Three (4,99 €, App Store) →

Der Artikel The Room: Old Sins erscheint noch dieses Jahr im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mixed Pixels 002

Diesmal mit einem gemeinsamen Thema: Sicherheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Maggie's Plan

Maggie's Plan
Rebecca Miller

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Comedy

Maggies Plan, ein eigenes Baby zu bekommen, wird durchkreuzt, als sie sich in den verheirateten John verliebt und dessen turbulente Ehe mit der brillianten Georgette zerstört. Doch für die New Yorker Dozentin und Mittdreißigerin ist dies lange kein Grund, auf Nachwuchs zu verzichten. Sie will von Ihrem ehemaligen Kommilitonen Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, eine Spermaspende, um sich damit selbst zu befruchten. Schließlich zieht John mit Maggie und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Maggie schmiedet weiter Pläne.

© 2016 Lily Harding Pictures, LLC. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es zwei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DVB-T2 ausprobiert: Nur mit Freenet TV gibt es alle privaten Sender per Antenne (Update)

Ende März wird die Ausstrahlung von DVB-T eingestellt. Wir erklären euch, wie ihr auch danach noch weiter Fernsehen könnt.

Freenet TV

Update am 6. März: Noch bis Ende der Woche bietet Freenet über diese Sonderseite einen monatlich kündbaren DVB-T2-Tarif an, ebenfalls für 5,75 Euro. Die ersten drei Monate sind dabei umsonst, der erste Bezahl-Monat startet frühestens am 1. Juli 2017. Wer sich nicht direkt festlegen möchte, kann die neue Technik so unproblematisch testen. 

Es besteht kein Zweifel daran, dass man mit Empfangstechniken wie Satellit oder Kabel die besten Karten hat. Für den Satelliten-Empfang ist eine Schüssel erforderlich, allerdings hat nicht jeder die Möglichkeit, sich eine solche auf oder an das Haus zu montieren. Beim Fernsehempfang über Kabel fallen monatlich Kabelgebühren von rund 20 Euro an, die nur zum Teil bereits in den Nebenkosten von Mietwohnungen enthalten sind. Und selbst dann gibt es noch ein Problem: Gibt es in Schlafzimmer oder Kinderzimmer überhaupt passende Dosen, um den Fernseher daran anschließen zu können?

Ein Problem, vor dem ich aktuell noch im Schlafzimmer stehe. Bislang haben wir dort kaum Fernsehen geschaut, daher hat uns eine einfache DVB-T-Antenne gereicht. Nun wird aber ausgerechnet dieses Signal am 31. März eingestellt. Als Alternative habe ich bereits Zattoo und Magine ausprobiert, beides ist mit monatlichen Kosten und auch mit einigen Tücken verbunden. So lassen sich in der Magine-App auf dem Apple TV aktuell beispielsweise keine Sender sortieren, für mich ein absolutes No-Go.

  • Freenet TV Starter-Set mit Receiver & alle weiteren Infos (zum Angebot)

Umso gespannter war ich auf DVB-T2 als direkten Nachfolger von DVB-T. Um die neue Technik auszuprobieren, habe ich von Mobilcom-Debitel ein entsprechendes Testpaket erhalten. Warum ausgerechnet von Mobilcom-Debitel? Das Unternehmen hat sich mit der Marke Freenet TV sämtliche Ausstrahlungsrechte der privaten TV-Sender über DVB-T2 gesichert. Das heißt im Umkehrschluss: Wer mehr sehen möchte als nur ARD, ZDF und regionale Programme, kommt um Freenet TV nicht herum.

Private Sender kosten mit Freenet TV 5,75 Euro pro Monat

Gleichzeitig bedeutet das leider auch: Während DVB-T abgesehen von den Anschaffungskosten mit keinen Gebühren verbunden war, sieht es bei DVB-T2 anders aus. Wer weiterhin RTL, ProSieben, Eurosport oder einen anderen privaten Sender sehen möchte, kommt um monatliche Gebühren nicht herum. Zudem muss direkt ein Vertrag über 24 Monate abgeschlossen werden, der mit monatlich 5,75 Euro zu Buche schlägt. Eine monatlich kündbare Option gibt es derzeit noch nicht, immerhin gibt es im stationären Handel aber “Prepaid-Guthaben” zum Aufladen des Freenet-Kontos.

Aktuell bietet Freenet TV zum Einstieg ein paar Extras: Wer im Februar oder März einsteigt, zahlt bis Ende Juli keine monatlichen Kosten, danach läuft der Vertrag 20 Monate zu den regulären Preisen weiter. Zudem gibt es in Kooperation mit der Computer Bild einen Samsung-Receiver für einmalig 49,95 Euro, im Internet-Preisvergleich würde der “GX-MB 540 TL” rund 90 Euro kosten. Zusätzlich ist noch eine Antenne erforderlich, bei der ihr quasi die Qual der Wahl habt.

Einfache Einrichtung und sehr gute Bildqualität

An wen sich das Starter-Paket von Freenet TV richtet, wird beim Auspacken schnell ersichtlich: Ein HDMI-Kabel liegt leider nicht bei, stattdessen gibt es passend zum Receiver ein HDMI- auf Scart-Kabel. Das könnte man schon fast als ein Relikt aus der Steinzeit bezeichnen, aber immerhin zeigt sich der Receiver danach von seiner modernen Seite: Die Einrichtung ist dank der bereits auf dem Gerät abgelegten Zugangsdaten kein Problem, der Sendersuchlauf klappt prima und liefert zumindest bei mir in Bochum über 30 Programme.

Im Vergleich zum bisherigen DVB-T ist die Bildqualität auf den HD-Sendern wirklich brillant. Aktuell gibt es noch ein paar SD-Kanäle, diese werden im Rahmen der anstehenden kompletten Umstellung auf DVB-T2 aber Anfang April durch ihre hochauflösenden Alternativen ersetzt.

DVB-T2-Empfang ist nicht flächendeckend

Ein großes Manko von DVB-T2 bleib allerdings der Empfang, flächendeckend ist da bisher nämlich ein gar nichts. Zumindest bei uns im Ruhrgebiet ist der Empfang mit einer Zimmerantenne recht unproblematisch, auch die Antenne in meinem Fall möglichst weit vom Fernseher entfernt stehen muss – ein nahegelegenes Fenster ist für den Empfang sicher nicht schlecht. Wie es bei euch aussieht, könnt ihr beispielsweise auf dieser Webseite nach Eingabe eurer Postleitzahl oder auch grob in der unten eingefügten Grafik überprüfen.

Am Ende sind es gemischte Gefühle: Eine nun gute Bildqualität, eher geringe Anschaffungskosten und eine sehr einfache Installation, gerade in Mietwohnungen, sind die Pluspunkte von DVB-T2. Auf der anderen Seite kommt man mittlerweile auch bei dieser Empfangsart nicht mehr um eine monatliche Gebühr herum, wenn man denn nicht nur die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen möchte, zudem muss man zunächst einmal überhaupt Empfang bekommen.

DVB T 2 Empfang

Der Artikel DVB-T2 ausprobiert: Nur mit Freenet TV gibt es alle privaten Sender per Antenne (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arktis iPhone Tipp: Zwischen Apps wechseln, ohne den Homebutton drücken zu müssen.

Sie besitzen ein iPhone mit 3D-Touch Technologie? Dann können Sie jetzt noch einfacher zwischen verschiedenen Apps hin und her wechseln. Sie müssen lediglich den äussersten linken Rand des iPhone Bildschirms etwas fester drücken und schon öffnet sich der bekannte Multitasking Manager. Richtig nützlich wird dieser Trick aber erst durch die etwas versteckte „Fast-App-Switching“ Funktion. Dazu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DoS-Angriff auf Notrufzentralen: iPhone-Update soll Schwachstelle beseitigen

Feuerwehr, Notruf, Blaulicht

Mit einem System-Update will Apple verhindern, dass sich das iPhone zu einem gezielten Angriff auf Notrufzentralen nutzen lässt. Ein US-Teenager hatte mit einem auf Twitter veröffentlichten Link offenbar über 100.000 911-Notrufe ausgelöst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop Lite im Mac App Store erhältlich

Parallels12Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop ist jetzt auch über den Mac App Store erhältlich. Die Entwickler der App wollen damit auch jene Nutzer zufriedenstellen, die ihre Software lieber im offiziellen Softwareshop von Apple kaufen. Parallels Desktop erlaubt es Windows oder andere Betriebssysteme als „virtuelle Maschine“ zu installieren und unter macOS wie eine gewöhnliche Mac-Anwendung zu betreiben. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Ab 2019 sollen alle neuen iPhones mit OLED-Display kommen

In diesem Jahr soll das „iPhone 8“ mit OLED-Display kommen, die beiden anderen Modelle aber noch nicht – so viel zu den Gerüchten. Aber das soll nicht für immer so bleiben. Wie aus einem Bericht der Zulieferer hervorgeht, soll Apple bis 2019 alle neuen iPhones mit OLED-Bildschirmen ausstatten.

OLED für alle!

2017 soll Apple bis Jahresende 60 Millionen OLED-Panels herstellen assen, was etwa 40% des Gesamtvolumens entsprechen würde, wie The Bell aus Korea berichtet. In Zukunft soll das mehr werden, 2018 schon doppelt so viel und in 2019 sollen alle neuen iPhones mit OLED-Bildschirmen ausgestattet werden.

Momentan berichten Gerüchte davon, dass lediglich das „iPhone 8“ mit der neuen Bildschirmtechnologie versehen wird. Die anderen Modelle, die sonst noch auf den Markt kommen sollen, sollen demnach zunächst bei den bekannten LCD-Bildschirmen bleiben. Um die Messlatte höher zu legen, soll sich Apple auch nicht für immer auf einen Hersteller der Panels verlassen, sondern noch zwei weitere beauftragen,

Das „iPhone 8“ soll nach längerer Zeit mal wieder mit einem neuen Design und vielen neuen Features punkten. Der OLED-Bildschirm soll dabei nicht nur das Bild verbessern, sondern gleich die gesamte Front einnehmen und den Home-Button abschaffen. Dieser soll stattdessen im Bildschirm nachgebildet werden – zumindest ist das der aktuelle Stand der Gerüchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger soll Dislike-Button erhalten

Facebook bekommt endlich einen Dislike-Button – also fast. Denn dieser Dislike-Emoji wird nicht Teil von Gesamt-Facebook sein, sondern lediglich in den Messenger aufgenommen werden. Man soll in der Kommunikations-Anwendung Facebooks also bald Nachrichten direkt positiv und negativ bewerten können. Dabei wünschen wir uns aber eigentlich einen Dislike-Button für Facebook-Posts.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 2019 jedes iPhone mit OLED Display?

In zwei Jahren könnte jedes aktuelle iPhone-Modell ein OLED-Display haben.

Während die einen Portale heftig darüber spekulieren, ob und in welcher Form das nächste iPhone ein OLED-Display haben wird, sind andere schon weiter. So besagen neue Zulieferer-Quellen, dass Apple ab 2019 nur noch iPhones mit OLED-Display herstellen wird.

Bis zu 60 Millionen OLED-Screens plant Apple zurzeit zu bestellen, berichtet Patently Apple in Rückgriff auf einen koreanischen Report.

Für das iPhone 8, das in diesem Herbst kommen soll, gilt zurzeit als Konsens, dass drei neue Modelle erscheinen werden. Von ihnen soll eines, das größte, mit einem OLED-Display mit entweder 5,5 oder 5,8 Zoll Diagonale ausgestattet sein.

Zulieferer beginnen flexibler Schaltkreis-Bauteile 

Außerdem, so der Bericht aus Korea weiter, sollen sowohl Samsung als auch Interflex begonnen haben, Bauteile mit flexiblen Schaltkreisen für Apple zu produzieren. Samsung soll sogar für die neuen Apple-Bestellungen eine Fabrik in Vietnam vergrößert haben, um der Bestellmengen Herr zu werden.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet einen Dislike-Button – im Messenger

Shortnews: Lange hat sich Mark Zuckerberg gegen diese Funktion gewehrt.
Facebook stellt eine „Feel-Good-Plattform“ dar und lebt genau nach diesem Motto. Ein Dislike-Button würde nur schlechte Stimmung verbreiten – und das mit nur einem Klick. Doch nun testet Facebook tatsächlich einen solchen Knopf, allerdings vorerst im Messenger.

Seit 2009 haben Facebook-Nutzer die Möglichkeit stimmige und sympathische Postings von Freunden oder Fan-Seiten mit einer „Gefällt mir“-Angabe zu versehen. Das hat, laut Facebook, den Sinn die Beiträge entsprechend zu würdigen ohne auch nur eine einzige Zeile tippen zu müssen. Der Weg des „Gefällt mir“-Klicks ist schnell geschehen und erfolgt in der Regel spontan. Passiert gleiches auch mit einem Dislike-Button?

Im Messenger testet Facebook diese Funktion vorerst in einer kleinen Gruppe. Wenn die Tests gut verlaufen, wird der Knopf wahrscheinlich in den nächsten Wochen für alle freigegeben. Fraglich ist, ob eine Expansion unter normale Beiträge kolportiert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das wäre ein schicker neuer Mac Pro 2

[​IMG]

Wie wir alle wissen, hat Apple seit 2013 kein Update für den Mac Pro herausgebracht. Professionelle Anwender müssen also immer noch auf einer über drei Jahre alten Hardware arbeiten, die Apple auch immer noch zum vollen Preis verkauft. Wie schön wäre ein neuer Mac Pro. Das hat sich auch Pascal Eggert gedacht und seinen eigenen Entwurf entwickelt.

Dass die Mac Pro Hardware völlig veraltet ist, wird...

Das wäre ein schicker neuer Mac Pro 2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods Ladestation von Spigen jetzt erhältlich

Spigen StandMit der AirPods Ladestation von Spigen ist die zu Jahresbeginn angekündigte Tischhalterung für Apples AirPods jetzt zum Preis von 12,99 Euro erhältlich. Ein Ladedock für das Ladedock? Genau. Das kleine Kunststoffdock hat die Aufgabe, die Ladeschale der AirPods griffbereit zu verwahren und gleichzeitig mit Strom zu versorgen. Das hierfür benötigte Lightning-Kabel ist allerdings nicht im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Experten: Das wird Apples nächstes großes Ding…

Was wird Apples nächstes großen Ding? An was denkt ihr bei dieser Frage? Apple Car? Oder an was ganz anderes? Erneut sprechen Experten davon, dass Apples nächstes großen Ding im Bereich „Augmented Reality“ zu finden sein wird.

Augmented Reality als nächstes großen Ding

In diesem Jahr wird Apple das komplett überarbeitete iPhone 8 auf den Markt bringen. Unter anderem heißt es, dass Apple diesem Gerät eine revolutionäre 3D Kamera verpassen wird. Diese Kamera könnte Apples erster Schritt in Richtung Augmented Reality sein. AR verbindet die reale Welt mit dem Internet. Es handelt sich um eine Technologie, die Apple CEO Tim Cook als höchst interessant betitelt hat.

In der Tat sprach Cook Anfang dieses Jahres davon, dass Augmented Reality ein genau so großer Markt sei, wie das Smartphone-Business. Apple hat in den letzten Jahren verschiedene AR-Startups gekauft, darunter FlyBy Media und Metaio. Die ehemaligen Mitarbeiter dieser Firmen sollen laut BusinessInsider in ein eigenes Kamera-Team zusammengeführt worden sein. Das Ziel von AR ist es, Grafiken und Informationen in der realen Welt einzublenden. Eine 3D-Kamera erkennt, wie weit ein Gegenstand entfernt ist. Dies ist maßgeblich dafür bedeutsam, wie Informationen eingeblendet werden. Eine AR-Brille könnte dabei auch das Smartphone ersetzen.

UBS Analyst Steven Milunovich berichtete kürzlich, dass bei Apple 1.000 Ingenieure arbeiten. Im Vergleich zur Konkurrenz von Google, Microsoft und Co. sieht der Analyst für Apple verschiedene Vorteile. So kommen Hardware und Software aus einer Hand, iOS ist nicht so fragmentiert, die Installationsbasis von iPhone und iPad ist immens und zudem verfügt Apple über eine entsprechende Cloud-Infrastruktur. Aber auch andere Analysten, wie Morgan Stanley, Barclays und KGI sprechen eine identische Sprache.

Ist Augmented Reality Apples nächstes großes Ding?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfinder des Lithium-Ionen-Akkus vermeldet signifikante Weiterentwicklung

Der Physiker und Materialwissenschaftler John Goodenough war einst maßgeblich an der Entwicklung des Lithium-Ionen-Akkus, wie wir ihn heute aus Notebooks, Smartphones und Elektroautos kennen, beteiligt. Nun hat eine Forschergruppe unter der Leitung des heute 94jährigen Professors der Universität von Texas eine bedeutende Weiterentwicklung der Technologie bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Börse in Partystimmung — Apple erneut mit Allzeithoch

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FilePane 1.10.3 - $4.99



FilePane is a lightweight, versatile multi-tool for quick file management. It provides quick access to a variety of tasks like resizing of images, setting the Desktop picture, showing file size, copying a file's path to the clipboard, converting text documents to PDF, moving and sharing files, images, and text via AirDrop, Twitter/Facebook, etc. By default, FilePane is triggered on drag-and-drop, but you can change this to a hotkey in preferences.

How it works:

  • Just start dragging file(s), text, or image(s) across the screen to see the FilePane "drop" panel. Now drop the item(s) on it.
  • The app detects the file type and shows quick actions associated with the item(s) you've just dropped.

FilePane is not bound to Finder only, but works with other apps like Safari, mail clients, and text editors.



Version 1.10.3:
  • Some minor optimisations and fixes
  • Now supports automatic graphics-switching for image-processing features


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiterer Bericht spricht von OLED-iPhone 8 & 2 weiteren Modellen

Bislang gab es innerhalb der Gerüchteküche eine leichte Diskrepanz zwischen den Quellen, was Apple wohl im Herbst veröffentlichen will. Einig war man sich weitestgehend nur, dass das iPhone 8 mit OLED-Display kommt. Nun stimmt eine weitere Quelle der Mehrheit der Gerüchte zu.

OLED-iPhone mit 5,8 Zoll

Nikkei Asian Review gehört nun zu denjenigen, die der Meinung sind, dass Apple im September drei iPhones auf den Markt bringen will. Demnach soll das iPhone 8 mit einem 5,8 Zoll großen OLED-Bildschirm kommen. Weiterhin soll es noch zwei „iPhone 7s“ geben, die mit der klassischen Bildschirmtechnologie versehen werden und günstiger sein sollen.

Im Oktober war Nikkei Asian Review noch der Meinung, dass alle drei Modelle mit Glas-Gehäuse kommen sollen und neben 4,7 und 5,5 Zoll noch ein Modell mit 5,0 Zoll liegen soll. Ming-Chi Kuo von KGI Securities hingegen sagte schon seit einer ganzen Weile voraus, dass das kommende iPhone 8 mit einem 5,8 Zoll großen Bildschirm kommen soll. Allerdings soll sich seiner Meinung nach der Platz aufteilen.

Laut Kuo soll das iPhone 8 mit einem 5,15 Zoll großen Bildschirm kommen. Der Rest, der bis zu den 5,8 Zoll fehlt, soll im unteren Bereich angesiedelt werden und weniger für Inhalte als viel mehr für die Steuerung genutzt werden. Dort soll die „Function Bar“ angesiedelt werden, die unter anderem den Touchscreen-Home-Button bekommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Notruf-Hack viel gefährlicher als zunächst angenommen

Ein iPhone-Hack, der Notrufe auslöste, ist vielleicht gefährlicher als gedacht.

Im vergangenen Herbst macht der Fall eines Teenagers Schlagzeilen, der in den USA iPhones hackte und mit ihnen wiederholt Notrufzentralen anrief – iTopnews.de berichtete. Neue Erkenntnisse zu diesem Fall zeigen, wie gefährlich ein solcher Hack tatsächlich sein kann.

Bislang hieß es, dass damals nur einige hunderte Anrufe getätigt wurden. Diese sorgten für Verwirrungen in mehreren Notruf-Zentralen und legten das System von zwei Zentralen sogar ganz lahm.

In Wirklichkeit waren es 117.502 Anrufe

Nun kam aber raus, dass durch das Ausnutzen einer Sicherheitslücke ganze 117.502 Anrufe in wenigen Stunden vorgenommen wurden. Diese hohe Zahl kann zur Zerstörung ganzer Stadtnotrufe führen und somit die Gesundheit vieler Menschen in Gefahr bringen.

Ein neuer Bericht des Wall Street Journal besagt außerdem, dass von den 6500 Notrufzentralen, die über die USA verteilt sind, nur 420 möglicherweise ein Sicherheitssystem haben, das solchen Hack-Angriffen standhalten könnte.

Apple stellt bald ein Sicherheitsupdate bereit

Genug Grund für Apple, einzugreifen.: Was Cupertino auch umgehend tun will: Apple erklärte gegenüber dem WSJ, dass das Notruf-Leck so schnell wie möglich gestopft werde.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IP Camera Viewer 5.16 - $99.99



IP Camera Viewer 5 is the next generation of our multi-camera video surveillance app. IP Camera Viewer 5 allows to monitor and record video from any number of IP cameras on your Mac. It allows to record video always, on schedule, or motion events only. Intuitive video search allows quick review of recorded video and export incidents as movies or just images. The app allows to email motion events, upload video to your FTP server, setup maps of your building, put the cameras on the maps and more.

  • The app supports thousands of popular IP camera models
  • In addition, the generic camera drivers allow to support many other models: ONVIF-compatible cameras, RTSP, and MJPEG streams.
  • Recording of video and motion detection is available for any camera model.

Download 7-day trial to see how the app simplifies your video surveillance tasks.
We appreciate your purchases. It allows us to continue improving the app. Let us know if you have a camera that is not supported yet, or if you need any other additions to the app. Please send requests and feedback to support@dcomplex.com



Version 5.16:

Note: Now requires macOS 10.12 or later

  • Fixed a video-search bug


  • macOS 10.12 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne basteln: Verlängerungskabel für Philips Hue LightStrips von Litcessory

Die Philips Hue LightStrips sind eine wirklich feine Sache. An ein Detail hat der Hersteller selbst bisher aber nicht gedacht.

Philips Hue Verlaengerung Litcessory

In meiner Wohnung habe ich mittlerweile vier LightStrips (Amazon-Link) im Einsatz: Zwei in der Küche, einen im Schlafzimmer und einen im Arbeitszimmer. In Zukunft werden es wohl eher mehr als weniger, zumal ich am Wochenende ein interessantes Zubehör eines amerikanischen Herstellers auf Amazon entdeckt habe. Die Firma Litcessory bietet verschiedene Verlängerungskabel und Adapter zum relativ humanen Preis an. Damit ergeben sich zahlreiche interessante Möglichkeiten.

  • alle Produkte von Litcessory im Überblick (Amazon-Link)

Der wohl einfachste Einsatzzweck: Um eine Strecke zwischen zwei normalerweise direkt miteinander verbundenen LightStrips zu überbrücken, kann man auf Verlängerungskabel in einer Länge von 15 Zentimetern, einem oder drei Metern zurückgreifen. Diese sind jeweils in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Ein mögliches Einsatzgebiet: Die Beleuchtung eines Schranks oder Regals an der Unter- und Oberseite.

Hersteller bietet diverse Verlängerungen und Adapter an

Bei der Verwendung gibt es vor allem ein Detail zu beachten: Zusammen mit den Verlängerungskabeln dürfen die LightStrips auch in diesem Fall nicht länger als zehn Meter verlegt werden. Gerade im Vergleich zur Anschaffung eines zweiten LightStrips samt separater Steuereinheit dürfte die Verlängerungen von Litcessory aber eine interessante Alternative sein.

Das gilt auch für den Adapter, den der Hersteller auf den Markt gebracht hat. Damit kann man das direkte Anschließen des LightStrip an den Controller umgehen und zusammen mit einem Verlängerungskabel etwas Abstand zwischen Netzteil/Controller und Leuchtstreifen sorgen. Auch das dürfte für den einen oder anderen Einsatzzweck, bei dem man keine Zubehörteile sehen möchte, sehr hilfreich sein.

Litcessory ist tatsächlich der einzige Hersteller, der ein solches Zubehör anbietet. Der Versand erfolgt aus den USA und kostet 3 Euro. Lediglich beim 3-Meter-Doppelpack überschreitet man die Zollfreigrenze von 22 Euro um ein paar Euro. Selbst für die 25,99 müsste man aber keine 4,93 Euro Mehrwertsteuer entrichten, da der Zoll keine Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro erhebt. Problematisch könnte es erst werden, wenn man mehrere Produkte mit einem höheren Gesamtwert in einer Bestellung kauft.

Philips Hue LightStrips Plus

Der Artikel Ohne basteln: Verlängerungskabel für Philips Hue LightStrips von Litcessory erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Reactions wohl auch bald im Messenger möglich

Facebook Messenger VideoNeben den üblichen Reaktion darf man direkte Nachrichten von Kontakten nun ausserdem mit einem Daumen nach unten bewerten.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
3-in-1 SIM-Karten Adapter

iGadget-Tipp: 3-in-1 SIM-Karten Adapter ab 1.15 € inkl. Versand (aus China)

Das Rundum-Sorglos-Paket aus 3-in-1 SIM Adaptern bietet Adapter für nano-, micro- und normale SIMs.

Oft ist auch noch so ein "SIM-Schlitten-Aufmach-Dingens" dabei.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Ostern 2017 fällt aus…

… unser Apple hat Hasi gekillt!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet „Gefällt mir nicht“-Button im Messenger

Facebook erprobt eine Art „Gefällt mir nicht“-Button. Den können zunächst nur einige wenige Nutzer in einem Betatest ausprobieren. Und das Abstrafen von Posts in der Timeline wird es weiterhin nicht geben. Facebook experimentiert mit der Einführung einer neuen Reaktion, die einem „Gefällt mir nicht“-Knopf entspricht. Dieser war schon häufig Gegenstand spekulativer Vermutungen und vereinzelter Forderungen (...). Weiterlesen!

The post Facebook testet „Gefällt mir nicht“-Button im Messenger appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefährliche Rohstoff-Gewinnung im Kongo: Apple zieht erste Schlüsse

Shortnews: Rund 60 Prozent des weltweit abgebauten Kobalts stammt aus dem Kongo. Allerdings wird der Rohstoff, der unter anderem im Akku vom iPhone zum Einsatz kommt, unter lebensgefährlichen Bedingungen abgebaut. Zwar gibt es bereits viele maschinell betriebene Minen, aber noch immer leben geschätzte 100.000 Arbeiter vom handwerklichen – also vor allem manuellen – Kobalt-Abbau im Kongo.

Apple hat nun erste Reaktionen gezeigt – bereits im vergangenen Jahr hat sich das Unternehmen zusammen mit anderen Herstellern darauf verständigt, die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Vorerst setzt Apple nun den Ankauf aus manuellen Minen aus.

Bild: Shutterstock

Allerdings will der Konzern den Arbeitern im Kongo auch nicht die Lebensgrundlage wegnehmen, daher werden in Zukunft weitere Maßnahmen getroffen. Zusammen mit dem chinesischen Handelshaus Zhejiang Huayou Cobalt Company, der der größte Ankäufer von Kobalt ist, will Apple die Sicherheitsstandards wieder erhöhen und Minen einzeln kontrollieren. Erst dann wird wieder von manueller Arbeit angekauft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderarbeit im iPhone-Akku? Apple zieht Konsequenzen

Das Element Cobalt spielt eine wichtige Rolle in modernen Lithium-Ionen-Akkus, wie sie etwa in Apples iPhones vorkommen. Beim Abbau von Cobalt spielen die zahlreichen Kleinminen in der Demokratischen Republik Kongo eine wichtige Rolle; angeblich stammt 60 Prozent des Cobalts auf dem Markt aus dem zentralafrikanischen Land, allen voran aus der ehemaligen Provinz Katanga. Vor etwa einem Jahr deck...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla-Autopilot noch nicht ganz ausgereift

section-initial-touch

Wo die Grenzen eines Autopilots sind, wurde nun wieder einmal auf einer Straße in den USA aufgezeigt. Im Bundesstaat Texas führ ein Tesla im Autopilot betrieb nämlich auf eine Baustellenwand auf, welche zur Straßen-Verängung gedacht war. Der Autopilot hat diese Verengung nicht erkannt und konnte dementsprechend auch kein passendes Lenkmanöver einleiteten und prallte direkt auf die Abgrenzung. Dem Autofahrer selbst ist bei diesem Unfall nichts passiert, aber der Tesla ist erheblich beschädigt. Der Autopilot selbst reagierte mit einer Notbremsung und dem Aktivieren der Warnblinker und brachte das Auto sehr kontrolliert zum stehen.

Der Fahrer selbst sah es nicht gerade positiv, dass der Autopilot dieses Hindernis nicht erkannt hat. Die Firmen hinter dem Autopiloten geben jedoch der unzureichenden Beschilderung die Schuld an dem Unfall. Anscheinend seien die Bodenmarkierungen nicht ordnungsgemäß angebracht worden sein, was schlussendlich zu einer Verwirrung führte. Ob dies wirklich der Wahrheit entspricht ,wird ein späterer Unfallbericht sicherlich ans Tageslicht bringen. Fakt ist, dass auch Autopiloten Fehler machen und dass man immer darauf angewiesen ist, wie sauber Menschen bei Baustellen arbeiten, damit das System alle nötigen Informationen erkennt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 6.3.17

Bildung

WP-Appbox: Personal Statement (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Numeric Pad & Key Pad Keyboard Extensions for Mac (0,99 €, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: BW Pro (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Type - text on image with custom fonts & blending (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Rotate Video 360° - Any Angle (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Photo Chic Pro Rahmen, Filter, Aufkleber für Edits (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Simple Video Editor (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Photo Shoots Studios (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Music Queues (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: K?la (Kostenlos, App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: Alder - Daily Social Action (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Speedometer Vector (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Tense Tool for Writers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Quick PDF Converter (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: The River Test™ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Moon Mamba (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sabertooth Survival Simulator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Soy Mi Superheroe (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sudoku Pro Edition (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Pixel Driller (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Space Troll (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Inbetween - Wandering On The Edge (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shoutrageous! - The Addictive Game of Lists (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Aborigines (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Banana Belly (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wonder Word (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Yumees (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Be my Valentine - stickers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Coloring Page Factory (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Benevolent Capitalism (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FAX app PRO: send fax from iPhone on the go (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwischen intelligentem Zubehör und Elektroantrieben: Smarte Gadgets auf der Berliner Fahrradschau

Smarte Gadgets auf der Berliner Fahrradschau

In Berlin fand am vergangenen Wochenende die Berliner Fahrradschau statt. An einigen Ecken zeigte sich auch wieder eine Verbindung zwischen Fahrrad und Smartphone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Spiele aus dem Februar 2017

Die besten iOS Spiele aus dem Februar 2017

Mittlerweile ist der Februar auch schon wieder ein paar Tage Vergangenheit. Höchste Zeit also, um einen Blick in den Rückspiegel zu werfen und euch in gewohnter Manier die aus unserer Sicht besten iOS-Spiele für iPhone und iPad zu präsentieren. Übrigens: Die Reihenfolge der Spiele ist alphabetisch, stellt also keinerlei Ranking dar.

-i23927-Unbestritten eines der besten iOS-Spiele des Februar 2017 ist Book of Unwritten Tales 2 (AppStore). Das Point-and-Click-Adventure stammt von Fishlabs, kostet 4,99€ und hat uns begeistert, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt. Eines der besten Point-and-Click-Adventures, die wir je auf iPhone und iPad gespielt haben.-gki23927-

-i24037-Eines der besten iOS-Spiele des bisherigen Jahres ist unserer Meinung nach Causality (AppStore). In dem 1,99€ teuren Puzzle müsst ihr durch das Spielen mit Zeit und Pfaden Astronauten in 60 Leveln zu ihren Zielen führen. Toll gemacht, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.-gki24037-

-i24039-Zugegeben: Wimmelbild-Puzzle haben doch einen recht schweren Stand. Im letzten Monat ist aber ein Titel erschienen, dessen 3,99€ teurer Download sich auf jeden Fall lohnt: Hidden Folks (AppStore). Mehr Infos über die liebevoll umgesetzte Universal-App erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.-gki24039-

-i24003-Eine der schönsten Neuerscheinungen des Monats ist Link Twin (AppStore). Wir haben euch die Universal-App, ein liebevoll gestaltetes Puzzle mit zwei Zwillingen, hier vorgestellt und waren von dem 1,99€ teuren Premium-Download angetan.-gki24003-

-i23850-Ein gelungenes Dungeon-Crawler-Puzzle ist Maze Lord (AppStore). Mit einem Schatzsucher gilt es sich durch über 100 kleine Labyrinthe zu knobeln – mit begrenzter Lebensenergie und einer limitierten Anzahl an Schritten. Mehr Infos zum 1,99€ teuren Premium-Download gibt es hier.-gki23850-

-i21047-Verrückter Name mit gelungenem Gameplay – das bietet MUL.MASH.TAB.BA.GAL.GAL (AppStore) von Riverman Media. Die hier vorgestellte und 2,99€ teure Universal-App ist eine moderne Aufmachung des Klassikers „Pong“ in einer wunderschönen Unterwasserwelt.-gki21047-

-i24038-Die wohl brutrünstigste Neuerscheinung im Februar war Slapaway Camp (AppStore). Die 2,99€ teure Universal-App klingt nach Horror-Action-Game, ist aber eigentlich ein Schiebe-Puzzle für iOS. Mehr Infos über das von Horrorfilmen inspirierte iOS-Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. -gki24038-

-i23989-Ein ungeewöhnlicher Plattformer erwartet euch mit Stagehand: A Reverse Platformer (AppStore). In der 1,99€ teuren Universal-App, die wir euch hier vorgestellt haben, steuert ihr nicht den Helden, sondern die Plattformen der Level…-gki23989-

-i23952-Mit The Frostrune (AppStore) hat es ein weiteres Point-and-Click-Adventure unter die besten iPhone- und iPad-Spiele des Februar 2017 geschafft. Wir haben euch die 4,99€ teure Universal-App hier vorgestellt.-gki23952-

-i24140-Ein wirklich unterhaltsamer Einstieg ins Ölgeschäft gelingt euch mit Turmoil (AppStore). Die iPad-App von Gamious versetzt euch für 5,99€ Kaufpreis im 19. Jahrhundert nach Nordamerika, wo es im Wettstreit mit anderen Unternehmern Geld im Ölrausch zu scheffeln gilt. Wir haben euch das Spiel hier vorgestellt und waren angetan.-gki24140-

Der Beitrag Die besten iOS Spiele aus dem Februar 2017 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BatchOutput XLS 2.3.9 - $39.95



BatchOutput XLS automates printing and PDF production from Microsoft Excel. Just add Excel files to the BatchOutput XLS list, adjust the settings, and BatchOutput will do the rest automatically. For example, BatchOutput can be left to process hundreds of Excel files overnight, and the completed job can be picked up next morning.

In addition to batch printing, BatchOutput XLS offers automated professional PDF production:

  • Print and save as PDF multiple Excel documents
  • Split Excel documents into single page PDF files
  • Variable file names
  • Downsample images to specific resolution
  • Compress images to reduce size
  • Apply Quartz filters to change document colors and other attributes
  • Password protect and encrypt PDF files

BatchOutput is also available for Microsoft Word (BatchOutput DOC), PowerPoint (BatchOutput PPT) and Adobe InDesign (Output Factory).



Version 2.3.9:
  • Updated contact and website URLs
  • Fixed an issue in which some app menu items were disabled (such as Registration, Quit, etc.)


  • OS X 10.5 or later
  • Microsoft Excel 2008/2011/2016


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

42 Prozent Rabatt: Anker Saugroboter Eufy RoboVac 11 nur heute 173,99 Euro

Auf die allgemeinen Amazon Blitzangebote haben wir euch bereits im Laufe des Tages aufmerksam gemacht. Auf ein Angebot möchtet wir euch noch einmal separat hinweisen. Es geht um den Anker Saugroboter Eufy RoboVac 11. Dieser steht am heutigen Tag als Angebot des Tages im Mittelpunkt und kostet nur 173,99 Euro. Ihr spart somit 126 Euro bzw. 42 Prozent.

Anker Saugroboter Eufy RoboVac 11 nur 173,99 Euro

Zum Start in die neue Woche möchten wir euch ein ziemlich interessantes Angebot aufmerksam machen. Im November letzten Jahres brachte Anker seinen Saugroboter Eufy RoboVac 11 auf den Markt. Die Marke Anker ist euch sicherlich bekannt. Der Hersteller bietet zahlreiches, hochwertiges Zubehör für iPhone und Co. an. Aber auch ein Saugroboter gehört zum Produktsortiment.

Nur am heutigen Tag könnt ihr den Eufy RoboVac 11 zum Sonderpreis von 173,99 Euro kaufen. Wir haben den Eufy RoboVac 11 seit ein paar Monaten im Einsatz und sind zufrieden. Wir setzen den Saugroboter gezielt ein und sind mit dem Ergebnis zufrieden. Einfach mal ne Stunde laufen lassen.

Eufy RoboVac 11 Staubsauger Roboter Hohe Saugkraft Saugroboter mit HEPA Filter und Fallsensoren...
  • Reinigt für Sie: Reinigen Sie Ihr Zuhause per Knopfdruck. Alle Ecken und Enden werden dank...
  • Hochleistungs Li-ion Akku: Leistet über eineinhalb Stunden ununterbrochene Reinigung mit hoher...

Eufy ist die Intelligente Home Appliance Marke von Anker. Das 3 Punkt Reinigungssystem besteht aus zwei Seitenbürsten die Verunreinigungen zur motorisierten Rollbürste fegen und dann mit hoher Saugkraft im Staubbehälter gefangen werden. Der Hersteller beschreibt den RoboVac unter anderem wie folgt

  • 1000 Pa Saugkraft
  • Intelligente Technologie: Infrarot und Fallsensoren, automatisches Reinigen und Aufladen
  • 100 Min. Reinigungszeit (120 Quadratmeter)
  • 0.6 L Staubbehälter
  • Li-ion Batterie: 2600 mAh, 14.8V
  • HEPA-Style Filter
  • 3 Punkt Reinigungssystem: 2 Seitenbürsten, motorisierte Rollbürste und hohe Saugkraft
  • 4 Reinigungsmodi: Auto-, Flecken-, Ecken und Einzelzimmermodus

Alle weiteren Infos findet ihr hier. Wenn ihr schonmal darüber nachgedacht habt, euch einen Saugroboter anzuschaffen, dann ist der Eufy RoboVac 11 der perfekte Haushaltshelfer

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Spar-Angebot: WELT im Abo, Spotify Premium gratis dazu

Heute ist ein neues Angebot gestartet, bei dem das Spotify-Premium-Abo im Mittelpunkt steht.

Die Zeitung „Die Welt“ hat ein Spar-Paket geschnürt: Ihr bekommt WELTplus, das kompakte E-Paper der „Welt“ und Spotify Premium zusammen zum Sonderpreis von 9,99 Euro im Monat.

Normalerweise kostet der Streaming-Dienst Spotify ja schon allein 9,99 Euro. On top gibt es also noch die WELTplus und das Welt-ePaper (mit Welt/Montag bis Samstag und Welt am Sonntag).

Die Laufzeit beträgt 12 Monate. Somit könnt Ihr unterm Strich 60 Prozent sparen, falls Ihr sowohl Zeitung lesen wollt als auch gerne Musik bzw. Hörspiele streamt.

Das Angebot ist deutlich besser als zuletzt, denn da gab es die 9,99-Euro-Kombination aus Zeitung und Spotify Premium nur begrenzt auf einen Zeitraum von sechs Monaten.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zocken to go: Die besten Mini-Spiele für iMessage

Mit iOS 10 hat Apple dem hauseigenen Nachrichten-Dienst iMessage viele neue Funktionen verpasst. Sogar Mini-Videospiele könnt ihr innerhalb der Nachrichten-App nutzen. Ich stelle euch meine persönlichen Game-Highlights aus App-Store für iMessage vor. App-Store für iMessage nutzen – so geht’s In der Nachrichten-App ist es mit iOS 10 mitunter auch etwas unübersichtlich[...]

Der Beitrag Zocken to go: Die besten Mini-Spiele für iMessage erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infographics Lab for Keynote 3.1.5 - $19.99



Infographics Lab for Keynote (was Infographics) contains a wide range of high-quality designs for illustrating your Keynote presentations. Whether your slideshow is focused on a specific country, explains intricacies of an industry, or presents annual financial results Infographics is a go-to selection of quality visualization tools.

All images include transparent backgrounds that allow placing them on various colors and patterned backgrounds. Most elements are drawn in shapes, and you can easily change their fill, opacity, and other parameters.

It is designed to be used with Apple's Keynote but you can also paste the images to Pages, Numbers, or iBooks Author.



Version 3.1.5:
  • New content added


  • OS X 10.11 or later
  • Keynote 6.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextBar 2.0.520 - $2.99



TextBar allows you to use scripts to add anything to your menu bar.

Features
  • Configure TextBar to run scripts/commands/… and display the results in your menubar
  • Quickly copy the text to your clipboard
  • Enable/disable each item individually
  • Configure how often you want each item to be updated
  • Configure whether you want to be notified when the text changes
  • Drag/drop reordering in the Preferences table


Version 2.0.520:

Note: Now requires OS X 10.10 or later

  • Resolved a macOS dependency issue


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Supermarktkette HIT: Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten

Nicht nur bei Rossmann-Drogerien, sondern auch bei der Supermarktkette HIT gibt es in dieser Woche kostenloses Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Store-Guthabenkarten. Im Rahmen der bis zum 11.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple AR im iPhone 8, über 1000 Ingenieure sollen daran arbeiten

[​IMG]

Erneut wird das Thema Augmented Reality, im Zusammenhang mit Apple, von den Medien aufgegriffen. Angesichts der vielen Äußerungen von Tim Cook zu diesem Thema ist dies auch kein Wunder. Laut Business Insider soll Apple vehement an diesem Thema arbeiten.

Dem Bericht zufolge sollen über 1000 Ingenieure aktuell an dem Thema arbeiten. Demnach wäre es möglich das bereits mit dem iPhone 8, die...

Apple AR im iPhone 8, über 1000 Ingenieure sollen daran arbeiten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Neuer Bericht erhärtet Gerüchte über 5,8“ OLED Modell

Neue Informationen zum iPhone 8 legen weiterhin den Fokus auf ein größeres Display.

Diesmal äußert sich Nikkei aus Asien. In Artikel hat die asiatische Seite die aktuell vorherrschende Gerüchtelage zum iPhone 8 nochmals bestätigt: Im Herbst werde Apple drei iPhone-Modelle vorstellen, eines mit 4,7 Zoll-, eines mit 5-Zoll- und eines mit einem 5,8 Zoll-Display. Letzteres soll einen OLED-Bildschirm haben.

Interessant daran: Die Seite hatte bislang darauf bestanden, dass kein 5,8-Zoll-iPhone kommen soll, sondern dass das größte Modell einen 5,5-Zoll-Screen haben wird.

Neue Quelle spricht für ein 5,8 Zoll iPhone 8

Damit erhärtet eine bisheranders gestimmte Quelle das Projekt eines iPhone 8 mit beinahe sechs Zoll Bildschirmdiagonale. Sie glaubt auch daran, dass das Gerät auch teurer sein wird.

Dies werde allerdings vermutlich für einen fortgesetzten Rückgang der iPhone-Verkäufe in China sorgen, da dort weniger Kunden über eine noch höhere Kaufkraft verfügen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Mac-Lautstärkeregelung vom iPhone-Sperrbildschirm

Spotify Connect 700Die Update-Beschreibungen des Musik-Streaming-Anbieters Spotify sind mit „nichtssagend“ noch sehr zuvorkommend beschrieben. Zumeist ruhen sich die Skandinavier auf den folgenden zwei Sätzen aus: Wir arbeiten ständig an Spotify, um es für Dich zu verbessern. Bezieh die Updates und bleib auf dem Laufenden. Aufmerksame Nutzer entdecken die kleinen Feature-Neuerungen natürlich trotzdem. So macht uns Chris auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neues iPhone mit OLED-Display erwartet

iPhone 7 Plus DesignDie Hinweise verdichten sich noch mehr: Apple soll im Herbst drei iPhones vorstellen, eines davon mit OLED-Display
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweiter Apple Store in Köln feiert am 25. März Eröffnung

[​IMG]

Bereits seit langem bahnt sich die Eröffnung eines zweiten Apple Stores in Köln an. Nun ist es soweit. Wie Apple nun bestätigt hat, feiert "Apple Schildergasse" am 25. März seine große Eröffnung. Die Adresse ist Schildergasse 1–9, 50667 Köln. Genaue Uhrzeit hat Apple zwar noch nicht verraten, für gewöhnlich öffnen Apple Stores am ersten Tag...

Zweiter Apple Store in Köln feiert am 25. März Eröffnung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kobalt aus dem Kongo: Apple stoppt Ankauf aus kleinen Minen

Kobalt aus Krisengebieten: Apple stoppt Ankauf aus dem Kongo

Der iPhone-Hersteller hatte schon angekündigt, kein Kobalt mehr aus Kinderarbeit erwerben zu wollen. Nun wird nicht mehr aus Minen gekauft, in denen es Handarbeit gibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Google verdrängt Apple im Klassenzimmer

Apple verliert im Wettbewerb im Bildungswesen weiter Boden an Google. Dessen Chromebooks sind deutlich günstiger und werden daher häufiger im Klassenraum eingesetzt.

Google ist weiter sehr erfolgreich im amerikanischen Bildungssektor. Eine neue Studie zeigt, dass Chromebooks von US-Schulen deutlich häufiger gekauft werden als iPads oder Macs. Aktuell führt Googles browserbasiertes Betriebssystem mit einem Marktanteil von58%. Auf Platz zwei kommt Windows mit immerhin noch 22% Marktanteil, es verlor 3% auf das Vorjahr.

Chromebooks in US-Schulen -- Futuresource

Chromebooks in US-Schulen — Futuresource

Deutlich größer ist indes Apples Verlust: iOS-Geräte, mithin iPads, kommen in den USA nur noch auf 14%, in 2014 waren es noch 26%. Der Mac wurde nur noch an 5% der Schulen eingesetzt.

Umkämpfter Wachstumsmarkt

Während der Tabletmarkt insgesamt gesehen rückläufig ist und die PC-Verkäufe hauptsächlich von Großkunden getrieben werden, wächst der Bildungsmarkt indes noch immer kräftig, wenigstens in den USA. Dort erwarben die Schulbezirke zuletzt 12,9 Millionen mobile PCs, worunter die Studie Tablets und Notebooks fasst. Das entspricht einem Plus von 18%. Die Zahlen geben aber nicht wieder, wie die Verteilung bei Privatgeräten der Schüler aussieht, hier dürften Chromebooks deutlich weniger weit verbreitet sein, ganz anders als Apple-Geräte. Außerhalb der USA sind Chromebooks nur noch in Schweden ähnlich populär, wo sie inzwischen anscheinend die Nummer eins an Schulen sind. Ihr weltweiter Marktanteil lag in 2016 bei rund 17%, Windows dominiert klar mit 65%. Apple ist indes weltweit weitgehend chancenlos und das liegt eindeutig am Preis. Zwar sind nicht alle Chromebooks Billigheimer, es gibt aber genügend preiswerte Modelle. Apple kann das nicht von sich behaupten, obgleich es seit Jahrzehnten spezielle Bildungsprogramme anbietet.

The post Märkte am Mittag: Google verdrängt Apple im Klassenzimmer appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Switch Path: neues Highscore-Game mit parallelen Pfaden

Nanovation ist mit seinem neuen Highscore-Game Switch Path (AppStore) unter den Neuerscheinungen der vergangenen Woche vertreten. Wir haben uns den Gratis-Download anschaut.

In Switch Path (AppStore) rast ihr mit einem Würfel (oder weiteren freischaltbaren Charakteren) einen verwinkelten Pfad hinab, der immer zwei mögliche Wege für euch parat hält. Diese sind gespickt mit allerhand Hindernissen und Gefahren wie Abgründen, Dornen und Weichen.
-gki24223-
Diese bedient ihr allesamt parallel per simpler Taps aufs Display. So fahrt ihr Dornen ein und aus, dreht Brücken und Weichen usw. So gilt es, dem Würfel den Weg zu ebnen, der bereits bei dem kleinsten Fehler zu Ende ist. Solides, uns aber nicht begeisterndes Highscore-Game als gewohnter Gratis-Download.

Der Beitrag Switch Path: neues Highscore-Game mit parallelen Pfaden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

After the End: Dieses Rätsel-Abenteuer wird völlig zurecht von Apple beworben

Bei einem Blick in den App Store steht “After the End: Forsaken Destiny” im Mittelpunkt. Wir haben uns Apples Empfehlung genauer angesehen.

After the End 3

Ein Spiel, das von Apple in der Banner-Rotation des App Stores beworben wird, aktuell mit viereinhalb Sternen bewertet ist und zudem noch als Premium-App auf iPhone und iPad geladen werden kann? Das ist genau unser Geschmack. Aus diesem Grund haben wir uns das am vergangenen Donnerstag veröffentlichte After the End (App Store-Link) genauer angesehen. Das 3,99 Euro teure Spiel verzichtet auf In-App-Käufe und soll in zwölf Episoden diverse Rätselmechaniken miteinander kombinieren.

“Die zahlreichen Rätselmechaniken in After the End: Forsaken Destiny fordern den Spieler dazu heraus, über seine Umgebung hinaus zu denken, um in dieser fantasievollen Welt die richtige Lösung zu finden”, berichtet Entwickler Jaeeun Park über das Spiel. “Wir haben eine einfache und zugleich stilisierte Welt erschaffen, mit der die Spieler interagieren können, während sie die Geschichte aus zwölf Episoden zwischen einem Vater und dessen Sohn erleben.”

After the End punktet mit einer beeindruckenden Gestaltung

Nach dem Download der komplett in deutscher Sprache lokalisierten App startet man mitten im Spiel. Ohne große Umwege über Menüs und Einstellungen landet man direkt im ersten Rätsel und macht sich als kleiner Junge auf den Weg nach dem verschollenen Vater. Das erste Level ist bereits mehr als eindrucksvoll gestaltet: In einer Wüstenwelt müssen zahlreiche Schalter und Hebel betätigt werden, um den Weg zum Ausgang zu finden.

After the End 1

Die Steuerung ist dabei mehr als einfach gehalten: Mit dem linken Daumen bewegt man den Charakter durch die Gegend, mit dem rechten Daumen bedient man einen Aktionsbutton. Die große Besonderheit von After the End: Die Kameraperspektive kann zu jederzeit um 360 Grad mit dem Finger angepasst werden. So behält man nicht nur den Überblick, sondern kann auch zahlreiche verborgene Details entdecken.

Die ersten großen Fragezeichen gab es beim ersten Klangrätsel: Hier ist After the End auf einmal ein völlig anderes Spiel und man weiß zunächst gar nicht so genau, was man überhaupt machen soll. Für mich war das aber eher ein Ansporn, auszuprobieren wie es weiter geht. Zum Start in die dritte Episode dann die nächste Überraschung: After the End spielt plötzlich in einer ganz anderen Umgebung, die quasi gar nichts mehr mit der ersten Episode zu tun hat. Bereits hier zeigt sich, dass es in After the End noch einige spannende Dinge zu entdecken geben wird.

After the End 2

Positiv zu erwähnen ist, dass sich After the End für alle Altersgruppen eignet und ohne große Hektik gespielt werden kann. Falls ihr euch nach Feierabend auf das Sofa fallen lassen und einfach nur ein bisschen gemütlich spielen wollt, ist dieser 3,99 Euro teure Download perfekt dafür geeignet. Ganz fertig scheint After the End aber noch nicht zu sein, wie die Entwickler in einer Pressemitteilung verraten: “Im Laufe des Jahres werden zusätzliche Episoden veröffentlicht, um die Reise von After the End: Forsaken Destiny fortzusetzen.”

Umso gespannter sind wir, wie es weiter geht. Empfehlen können wir euch das Spiel bereits trotzdem, denn gerade die Gestaltung ist ganz großes Kino. Einen ersten Eindruck bekommt ihr bereits im folgenden Trailer.

WP-Appbox: After the End: Forsaken Destiny (3,99 €, App Store) →

Der Artikel After the End: Dieses Rätsel-Abenteuer wird völlig zurecht von Apple beworben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polarisierende iPad-Pro-Kampagne: Apple gibt 2 neue Spots frei

Über die seit zwei Wochen laufende Werbekampagne für das iPad Pro scheiden sich die Geister. Das Konzept der Clip-Serie: Echte Beschwerde-Tweets zum Anlass nehmen, die Vorzüge des iPad Pro gegenüber anderen Geräte-Klassen aufzuzeigen. Manch einer sieht darin gar Parallelen zur bislang erfolgreichsten Apple-Kampagne »Get a Mac« aus den Jahren 2006 bis 2009. Die manchmal recht gezwungenen Abschlu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Wearables sind nicht tot, doch der Markt wandelt sich

Der Markt für Wearables ist 2016 um ein Viertel gewachsen. Zu diesem Schluss kommt der Marktforscher IDC. Apple musste Marktanteile abgeben, kleinere Mitbewerber wurden teils ebenfalls deutlich abgestraft. Apple konnte im vergangenen Jahr laut Schätzungen von IDC rund 10,7 Millionen Apple Watches absetzen. Das wären aber etwa 7,9% weniger als im Vorjahr, was den Marktanteil (...). Weiterlesen!

The post Märkte am Mittag: Wearables sind nicht tot, doch der Markt wandelt sich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorted für iPhone und iPad: Besser als die Erinnerungen-App

Sorted FeatureDie Aufgabenverwaltung Sorted begleiten wir seit ihrer Erstveröffentlichung im April 2016. Seitdem mehrfach aktualisiert, spricht der 2-Euro-Download inzwischen die deutsche Sprache, kann mittlerweile auf iPhone, iPad und Apple Watch eingesetzt werden und steht seit heute in Version 1.5 zum Download bereit – dem, nach Angaben der Macher, größten Update bislang. Kurz zur App selbst: Sorted […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit Touch Bar statt Home Button: So könnte es aussehen

Seit dem ersten iPhone im Jahr 2007 hat sich ein Detail in seiner Form, Position und Funktion quasi nicht geändert: Der Homebutton – mit dem der Nutzer stets seinen Weg zurück auf den Homescreen findet. Selbst die Knöpfe in den Fahrstühlen des neuen Hauptquartiers Apple Park sollen diesem wichtigen Element nachempfunden worden sein.

Durch den kleinen Knopf auf der Gerätefront wurde bisher ein Platz beansprucht, der einen dicken Rahmen unterhalb des Displays entstehen lässt. Ein Artikel von Bloomberg sorgte vergangenen Sommer für Aufsehen: Aus „mit der Sache vertrauten Quellen“ habe man erfahren, dass das nächste iPhone zu Gunsten eines größeren Displays auf einen Homebutton verzichten soll.

Im Februar meldete sich nun der als besonders treffsicher bekannte Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort, der neben zwei S-Modellen in den bereits existierenden Größen von 4,7 und 5,5 Zoll ein weiteres Modell (iPhone 8) mit einem 5,8 Zoll großen Display voraussagt. Was nach Phablet klingt, lässt sich jedoch logisch erklären. Dabei stellt Kuo keine neuen Thesen auf, sondern bringt eine ganze Reihe bestehender Gerüchte auf einen logischen Nenner: Zuvor gab es beispielsweise Spekulationen über eine Zwischengröße mit einem 5,15-Zoll-Bildschirm. Laut Kuo soll die Zwischengröße den selben Formfaktor haben, wie das iPhone 7 mit 4,7-Zoll-Display. Ein rahmenloses Design soll es jedoch ermöglichen, ein 5,15-Zoll-Display in diesem Gerät zu platzieren. Auf besagte 5,8 Zoll kommt man dem Analysten zufolge, wenn der physische Home-Button wegfällt. Stattdessen könnte sich im unteren Bereich des Telefons künftig ein „Funktionsbereich“ befinden, der ähnlich der Touch Bar vom neuen MacBook Pro zur situationsabhängigen Anzeige virtueller Knöpfe dient.

Im MacRumors-Forum hatte der Nutzer deuxani zuvor das folgende Konzeptbild von einem nahezu rahmenlosen iPhone-Design geteilt. Der freie Platz könnte mit Schaltflächen für den App-Umschalter, die Kamera, Siri oder andere Funktionen bestückt werden, die innerhalb von Apps durch kontextabhängige Buttons wie einen Zurück-Button ersetzt werden könnten.

Die Force-Touch-Technik könnte hierbei weitere Funktionen vorhalten. Mit dem Wegfall des Homebuttons könnten Apples Patente aus den Jahren 2015 und 2013 zum Tragen kommen, die eine Integration von Touch-ID direkt im Display vorsahen. Fraglich ist, ob dazu das komplette Display aus Saphirglas bestehen müsste. Neuere Gerüchte besagen, dass Apple bei diesem Modell statt auf Touch ID auf eine besonders sichere Gesichtserkennung durch eine 3D-Frontkamera setzen könnte.

Ohne Homebutton könnten sich außerdem die Gerüchte bestätigen, dass das nächste iPhone noch wasserdichter wird. So könnte es auch vor dauerhaftem (statt nur vor zeitweiligem) Untertauchen geschützt sein.

Zudem soll das rahmenlose iPhone erstmals mit einem OLED-Display ausgestattet sein. Die stromsparende Technologie schont nicht nur den Akku und bietet deutlich tiefere Schwarzwerte, sondern erlaubte es auch, den Homebutton dauerhaft einzublenden. Daneben prognostizierte Kuo dem nächsten iPhone zuvor ein Glasgehäuse und die Einführung von kabellosem Laden. Die OLED-Variante wird laut Kuo jedoch „der einzige Lichtblick“ in diesem Jahr, was darauf schließen lässt, dass die anderen beiden Modelle nur mit geringfügigen Verbesserungen aufwarten könnten. Die neuen Funktion sollen den Preis des neuen OLED-Modells laut Kuo und anderen Analysten auf über 1.000 $ treiben. Aufgrund des „innovative Nutzererlebnisses“ soll der Preis dem Absatz jedoch nichts anhaben können. Ganze 100 Millionen verkaufte Geräte erwartet Kuo insgesamt – 60 Prozent davon sollen auf die teure OLED-Variante entfallen.

Bild: Handy-Abovergleich

[via MacRumors]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: 15 Prozent Extra-Guthaben bei Rossmann und HIT

Habt ihr schon auf eine neue iTunes Karten Rabatt-Aktion gewartet? Dann haben wir gute Nachrichten für euch. Auch in dieser Woche gibt es wieder die Möglichkeit, iTunes Karten verbilligt zu kaufen. Nachdem wir euch in der letzten Woche auf entsprechende Rabatte bei Netto, Edeka und Media Markt (diese zuletzt genannte Aktion ist noch bis heute gültig) aufmerksam gemacht haben, geht es in dieser Woche bei Rossmann und HIT weiter.

15 Prozent Extra-Guthaben auf iTunes Karten bei Rossmann und HIT

Eine neue Woche bringt eine neue iTunes Karten Aktion. Ab dem heutigen Montag (06. März 2017) und noch bis kommenden Samstag (11. März 2017) erhaltet ihr bei Rossmann sowie HIT 15 Prozent Extra-Guthaben beim Kauf von iTunes Karten.

Dies wirkt sich wie folgt aus: Beim Kauf der 25 Euro Karte erhaltet ihr einen Bonus von 3,75 Euro. Beim Kauf der 50 Euro Karte gibt es zusätzlich 7,50 Euro Guthaben und beim Kauf der 100 Euro Karte sind es 15 Euro Bonus. Ihr solltet beim Kauf auf jeden Fall den Kassenzettel bzw. den Aktivierungsbeleg gut einpacken. Auf diesem findet ihr den Code zum Einlösen des Bonus-Guthabens.

Das iTunes Guthaben könnt ihr für Apps, Musik, Filme, TV-Serien etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Soweit uns bekannt, handelt es sich um deutschlandweite Aktionen. Solltet ihr nicht sicher sein, ob euer örtlicher Händler mitmacht, so fragt im Vorfeld bei diesem nach oder werft einen Blick in das Angebotsprospekt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Dividende auch künftig jährlich erhöhen

Im Jahr 2012 hat Apple mit vierteljährlichen Dividendenzahlungen begonnen. Seitdem hat das Unternehmen die Ausschüttung einmal pro Jahr erhöht, zuletzt im Frühjahr 2016 von 0,52 auf 0,57 US-Dollar pro Aktie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eingeschränkter Jailbreak für tvOS

Eingeschränkter Jailbreak für tvOS

Apple-TV-4-Benutzer können die Multimediabox nun erstmals freischalten, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Truth to Power: Tim Cook bei Filmvorstellung

Am 28. Juli 2017 soll er in die Kinos kommen, vorgestellt wurde er jedoch bereits in den vergangenen Tagen - "Truth to Power". Hinter dem etwas sperrigen Namen steckt der neueste Kinofilm des ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore, welcher von 1993 bis 2001 unter Bill Clinton im Amt war. Bei dem Film handelt es sich um ein Video mit umweltpolitischem Hintergedanken. Auch Apples CEO Tim Cook w...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bezahlen per Smartphone: Vodafone kooperiert mit PayPal und VISA

Wallet VodafoneWährend iPhone-Nutzer nach wie vor auf den Start von Apple Pay in Deutschland warten, meldet sich der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone heute zum Thema „kontaktlose Bezahlung“ zu Wort. Zusammen mit den beiden Partnern PayPal und VISA ergänzt Vodafone jetzt seine sogenannte Wallet-App um zwei neue Zahlungsmittel: Kunden können ab sofort ihr PayPal-Konto und ihre VISA Kreditkarte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple-Store in Köln: Eröffnungstermin am 25. März

Neuer Apple-Flaggschiffladen in Köln: Eröffnungstermin steht

Bislang gab es in der Rheinmetropole nur einen kleineren Store in einem Einkaufszentrum. Nun zieht der iPhone-Konzern auch in die Innenstadt. In anderen Städten stockt der Ausbau des Filialnetzes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix-Chef: Deutsche schauen "vergleichsweise wenig Filme und Serien illegal"

Netflix-Chef: Deutsche schauen "vergleichsweise wenig Filme und Serien illegal"

Laut Netflix-Gründer Reed Hastings sind die Deutschen keine eingefleischten Video-Piraten. Sie schauen eher wenige Inhalte illegal. Die öffentlich-rechtlichen Sender hätten sie aber auch mit einem "relativ" guten, kostenlosen Programm ein wenig verwöhnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro im Video: Bestens geeignet um Notizen zu machen

Seit einigen Wochen versucht Apple mit witzigen Werbespots Computernutzer zum Umstieg auf ein iPad Pro zu bewegen. Dabei nimmt man immer wieder Tweets zur Hand und erklärt, wie man mit dem Apple-Tablet das Problem lösen oder sich den Alltag vereinfachen kann. Dazu gab es bereits Videos, wo das iPad als Druckerersatz genutzt wurde. In den neuesten kurzen Clips wird einmal mehr der Apple Pencil und das papierlose Büro in den Vordergrund gestellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonderangebot: Photoshop Elements 15 kurzzeitig 28% günstiger

Wer sich gelegentlich der Fotobearbeitung und Erstellung von Webgrafiken widmet, findet in Photoshop Elements 15 eine interessante Alternative zum höherpreisigen Photoshop CC. Statt eines Abomodells mit monatlichen Kosten ab 11,89 Euro ist bei Photoshop Elements zudem nur eine einmalige Zahlung in Höhe von üblicherweise 69,99 Euro (Mac App Store) notwendig. Aktuell befindet sich Photoshop Eleme...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„True Skate“ mit neuem Parkours und aktuell kostenlos

„True Skate“ mit neuem Parkours und aktuell kostenlos

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zum Skateboard-Spiel True Skate (AppStore) von True Axis, einem der besten Spiele deses Genres für iOS.

Zum einen könnt ihr die normalerweise 1,99€ teure Universal-App aktuell mal wieder für lau auf euer iPhone und iPad laden. Es ist zwar bei Weitem nicht die erste Kostenlos-Aktion, aber seit rund einem halben Jahr mal wieder die Gelegenheit, den Titel gratis aus dem AppStore zu laden.
-gki10682-
Außerdem wollen wir euch auch ein Update nicht verschweigen, das vor wenigen Tagen im AppStore erschienen ist. Dieses hat das Spiel um den neuen „Tampa Pro“-Parcours 2017 erweitert. Diesen könnt ihr wie gewohnt via In-App-Kauf für 99 Cent freischalten. Weitere Informationen zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag „True Skate“ mit neuem Parkours und aktuell kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schiebt vierte Beta von tvOS 10.2 nach

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Neues Drohnenvideo zeigt die fast vollendete Firmenzentrale

Mitte Februar ließ Apple die Katze aus dem Sack und taufte das neue Hauptquartier in Cupertino auf den Namen Apple Park.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Platypus: Eigene Mac-Anwendungen aus Scripten erstellen

False ResponseDie Mac-Anwendung „unpkg“ ist euch vielleicht ein Begriff. Der kostenfreie Download entpackt die Inhalte sogenannter PKG-Archive – ein Format, das auf dem Mac mit den Software-Installern unter Windows verglichen werden kann. Bei „unpkg“ handelt es sich jedoch nicht um eine native Mac-Applikation im herkömmlichen Sinne, sondern um ein einfaches Terminal-Script, das lediglich mit einer Fortschrittsanzeige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s mit 64 GB: Versandrückläufer heute bei eBay im Sonderangebot

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei eBay bekommt ihr das iPhone 6s als Versandrückläufer heute zum Schnäppchenpreis.

3D Touch iPhone 6s

Wir können absolut verstehen, dass gebrauchte Ware nicht jedermanns Sache ist. Ich persönlich brauche auch immer das Neueste vom Neuesten und freue mich, wenn ich das iPhone zum Verkaufsstart von Apple geschickt bekomme. Wer allerdings nicht immer das aktuellste Gerät braucht, kann im Internet richtige Schnäppchen machen. So gibt es das iPhone 6s mit 64 GB Speicherplatz heute bei eBay beispielsweise für 499,90 Euro, zur Auswahl stehen die Farben Silber und Spacegrau.

  • iPhone 6s mit 64 GB Speicherplatz für 499,90 Euro (zum Angebot)

Im Internet-Preisvergleich kann sich das Angebot wahrlich sehne lassen. Für Neuware werden für dieses iPhone mindestes 679 Euro gefordert. Apple selbst verkauft das iPhone 6s nur noch mit 32 oder 128 GB für Preise ab 649 Euro.

iPhone 6s inklusive Kopfhörer & Originalverpackung

Anbieter bei eBay ist heute der Händler Smallbug, mit dem wir bisher anders als mit Asgoodasnew oder Rebuy keine Erfahrungen gemacht haben. Mit knapp 65.000 Kundenrezensionen und 99,8 Prozent positiven Bewertungen kann sich dieser Händler aber wirklich sehen lassen, zudem wird eine Rechnung inklusive Mehrwertsteuer ausgestellt, was ja auch nicht immer der Fall ist.

Zudem handelt es sich bei dem iPhone 6s nicht um generalüberholte Ware, sondern um Versandrückläufer inklusive Kopfhörer und Originalverpackung. Dazu heißt es in der Beschreibung: “Neuwertiges Gerät/Widerrufs-Retoure, technisch: einwandfrei, optisch: keine bis minimale Gebrauchsspuren.”

Wie immer gilt auch bei diesem Angebot: Dank 30 Tage Rückgaberecht ist man auf der sicheren Seite, kann das Gerät in Ruhe überprüfen und auch mal die Seriennummer bei Apple checken. Wenn es nicht passt, gibt es das Geld zurück und man hat sich nur ein wenig Mühe gemacht.

Der Artikel iPhone 6s mit 64 GB: Versandrückläufer heute bei eBay im Sonderangebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 4K Actioncam, Apple Watch Armbänder, Kopfhörer, Lautsprecher, USB-Ladegeräte, LED Schreibtischlampen und mehr

Zum Start in die neue Woche blicken wir auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich allerhand Produkte rausgepickt, um diese zum Deal-Preis in den Mittelpunkt zu stellen. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein. Darüberhinaus gibt es den Anker Eufy RoboVac 11 Staubsauger als Angebote des Tages für nur 173,99 Euro.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:35 Uhr

VTIN 20W Waterproof Bluetooth Lautsprecher, 25 Stunden Spielzeit Portable Outdoor Bluetooth 4.0...
  • 【HIGH-STEREO-SOUND】Dual-Zehn-Watten-Treiber bietet beeindruckenden und klaren Sound. Zu laut, um...
  • 【BEEFY BASS】Ein passiver Kühler und zwei Subwoofer-Treiber für reichen Bass. Klare Mediante,...

07:40 Uhr

Bluetooth Lautsprecher, Mpow Bluetooth 4.0 Tragbare Lautsprecher Dual-8W Treiber IPX5 Wasserdicht...
  • 【Akku mit großer Kapazität】Mit eingebautem 5200mAh Akku ermöglicht es 22 Stunden Spielzeit....
  • 【HD Acoustic Klang】 Es gibt zwei starken 8W Treiber und Passivstrahler, könnten Sie High...

09:00 Uhr

KZON 3.5mm Wired Noise Cancelling In-Ear Kopfhörer mit Mikrofon Freisprechen, Schweißbeweis Stereo...
  • Ultimate Comfort und Fit - Die Sport kopfhörer verfügen über drei Größen von Haifischflossen (L...
  • Super Sound und Amazing Volume - Gute Klangqualität, vor allem die gute Menge an Bass ohne...

09:10 Uhr

USB Ladegerät TURATA Quick Charge 3.0 Fünf USB-Anschlüsse 50W QC 3.0 Technik Kompatibel mit...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: Der Anschluss von Quick-Charge 3.0-Technologie kann Geräte 4 Mal...
  • 5-Anschlüsse gleichzeitig verfügbar: Mit diesem USB-Ladegerät können Sie gleichzeitig 5 Geräte...

09:30 Uhr

Action Kamera WIFI 2,0 Zoll, VTIN Full HD 1080P Sport Action Camera Cam Wasserdicht 170 °...
  • 【Integrierte WIFI-Funktion】(etwa 50 Fuß) Für Wireless-Konnektivität, die Bilder und Videos...
  • 【Integrierter 2-Inch HD LCD-Display】Mit dem 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv können Sie...

10:05 Uhr

[Neu] TecTecTec XPRO2 4K Ultra HD Sport-Kamera Wifi - Wasserdichte Kamera 16 Mp - Silver
  • NEU: Hat Ihnen die XPRO1 gefallen ? Dann werden Sie die XPRO2 lieben. Veröffentlicht Ende November...
  • Ultra High Definition: Sie wählen die Größe entsprechend Ihre Aktivität, ist 720p im Sport-Modus...

10:20 Uhr

BESTEK Led Schreibtischlampe dimmbare Tischleuchte 7W Augenschutz, 4 Modi/5 Stufen, digitales...
  • 18 kaltweiße, 9 warmweiße LED-Chips, 3 Lichtfarbe: kw, nw und ww. Intelligente Einstellungen für...
  • 27 hochwertige SMD-LED-Chips verteilen gleichmäßige Helligkeit, spenden weiches und lebendiges...

10:30 Uhr

800A Spitzenstrom 18000mAh Jackery Spark Tragbare Auto-Starthilfe Autobatterie Externer Akku mit LCD...
  • Höchste Spitzenstrom-Auto-Jump-Starter in seiner Klasse, die bis zu 800A max Strom vs andere in der...
  • Kapable des Sprungs, der alle 12V Motoren an bis 30mal gegen andere an nur 15mal beginnt, in der...

11:30 Uhr

Bandmax Echtes Lederarmband mit klassischer Gürtelschnalle Wickelarmband Ersatzarmband für 38MM...
  • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metal Gürtelschnalle für 38mm Apple Watch.
  • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

11:50 Uhr

JESBOD QY19 Bluetooth Kopfhörer 4.1 Wireless Sport Headset Stereo Ohrhörer Schweißfänger In-Ear...
  • [ Schnelle Aufladung und 6 Stunden Laufzeit ]: QCY QY19 Bluetooth - Kopfhörer. 80% Akku dauert eine...
  • [ Bluetooth V4.1 ]: Schnell und einfach zu paaren mit iPhones, Android Handys, Tablets und anderen...

12:00 Uhr

[Qualcomm Quick Charge 2.0] Anker PowerPort+ 6 Hochwertiges 60W 6-Port USB Ladegerät für Galaxy S6...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Qualcomm Quick Charge 2.0 Technologie: Das Ladegerät PowerPort+ 6 wird mit der weltweit...

12:40 Uhr

RAVPower 6700mAh Powerbank 2.4A Ausgang iSmart 2,0 Externer Akku klein und leicht USB Ladegerät...
  • Hanflächengroße Power Bar: Schlank und handlich, nur 116 Gramm jedoch mit genug Energie...
  • Schneller 2A Eingang: Lädt das Ladegerät ultraschnell in weniger als 3 Stunden wieder komplett auf...

12:45 Uhr

Schreibtischlampe LED TaoTronics Tischlampe One-Touch Bedienung, 5500-6000K, dimmbar und blendfrei,...
  • Flimmerfreies Bedeinfeld: Profitieren Sie von einem uniformen und blendfreien Lichtstrahl, der Ihre...
  • Doppelte Anschlussoptionen: Versorgen Sie die Lampe durch den mitgelieferten 5V/1A Adapter mit...

13:15 Uhr

Bluetooth Kopfhörer, SoundPEATS QY8 Bluetooth 4.1 drahtloser Sport-Kopfhörer mit...
  • Musik hören, WIE SIE NIEMALS VORHER HABEN, unser Bluetooth-Kopfhörer ist durch Bluetooth 4.1 + EDR...
  • Paarung mit irgendeinem 2 BLUETOOTH Geräte gleichzeitig. Dieser Bluetooth-Kopfhörer kann...

15:00 Uhr

Anker PowerCore II 20000mAh Powerbank Externer Akku mit 3 PowerIQ Ladeports, 6A Ausgang, Dualer...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit der führenden...
  • 2 X Schneller Aufgeladen: Dank des Dual Micro-USB-Eingangs (20 W), lässt sich der externe Akku...

15:25 Uhr

NexGadget 4K Action Kamera, WiFi Ultra HD 16MP IP68 Wasserdichte Sports Actioncam 30fps mit Sony...
  • Professionelle 4K Action Kamera: 2 Inch-LCD High-Definition-Display, 4K 30fps / 1080P 60fps...
  • Robustes und wasserdichtes Gehäuse: IP68 Zertifiziert, wasserdicht bis 30 Meter, ideal für tiefes...

16:00 Uhr

Anker PowerCore+ 10050 Premium Aluminium Powerbank mit Qualcomm Quick Charge 3.0, 10050mAh Externer...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Lade Schneller: Qualcomm Quick Charge 3.0 und Ankers eigene Technologien PowerIQ und VoltageBoost...

16:50 Uhr

QUADOCTA iPhone 6 6s Plus (5,5") Ultra Slim Case - Schutzhülle - "Bombyx" in Schwarz - Ultra dünne...
  • Zuverlässiger Schutz für Rücken, Kanten und Kamera in QUADOCTA-Qualität
  • 0,35 mm dünne und 5g leichte Hülle für iPhone 6 Plus bzw. 6s Plus

18:30 Uhr

WIIUKA Echt Leder Tasche Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S (4.7") Schwarz / Grau extra Dünn
  • Stört es Sie auch das die meisten Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S (4.7 Zoll) Taschen zu dick...
  • passgenaue Tasche für Ihr Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S - extra schlankes Design, die Tasche ist...
WIIUKA Echt Leder Tasche Apple iPhone 7 Plus und iPhone 6S Plus und iPhone 6 Plus (5.5") Schwarz /...
  • Stört es Sie auch das die meisten Apple iPhone 7 Plus und iPhone 6/6S Plus (5.5 Zoll) Taschen zu...
  • passgenaue Tasche für Ihr Apple iPhone 7 Plus und iPhone 6/6S Plus (5.5 Zoll) - extra schlankes...

19:10 Uhr

AUKEY Kopfhörer Bluetooth 4.1 Wireless Sport Headset Flexibler Bügel und Eigenem Ohreinsatz mit...
  • Durchkonstruierte Ohreinsatz: mit eigen teilweisem In-Ear Design und richtiger Flexibilität sitzt...
  • Toller Halt: zusätzliche flexible Bügel sitzen angenehm(erwürgen nie) aber fest am Ohr und bieten...

20:00 Uhr

BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung 350 Lumen RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung au s einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

20:15 Uhr

Einhell Auto-Starthilfe - CC-JS 18 (3 x 6000 mAh, Energiestation, Jump Starter, mobile...
  • Im Notfall schnell zur Hand: der kompakte und handliche Stromversorger für unterwegs.
  • Nicht zu übersehen: Stroboskop-Blitzer und SOS-Signal.
Netgear Arlo VMS3330-100EUS Smart Home 3 HD-Überwachung Kamera-Sicherheitssystem (100% kabellos,...
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100%...
  • Nachtsicht - Sehen Sie auch nachts, was vor sich geht; Jederzeit per App auf die Kameras von...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Familienmitgliedschaft kann streiken

Apple Music auf Android-Geräten

Einige Nutzer, die den vergünstigten Gruppentarif für bis zu sechs Personen verwenden, melden Probleme mit dem Streaming-Dienst. Teilweise ist der Apple-Music-Zugriff komplett gestört.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes-Karten: 15% Extra-Guthaben bei Rossmann und HIT

RossmannDiese Woche könnt ihr beim Kauf von iTunes-Karten zwar keine reduzierten Angebote nutzen, dafür jedoch ein Extra-Guthaben in Höhe von 15 Prozent abgreifen. Sowohl die Supermarktkette HIT als auch der Drogeriemarkt Rossmann bewerben in ihren aktuellen Prospekten entsprechende Angebote. So bietet Rossmann ein 15 Prozent Extra-Guthaben beim Kauf von iTunes-Karten im Wert von 25, 50 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix-Chef im Interview: Deutsche Zuschauer sind zahlungswillig und hassen Werbung

Netflix - Logo

Die Deutschen haben eine gesunde Zahlungsmoral beim Film- und Serienkonsum, obgleich sie vom ARD-Angebot verwöhnt seien, erklärte der Netflixchef Reed Hastings. Eigene Serienproduktionen werden für den Streamingdienst weiter an Bedeutung zulegen. Der Chef des VOD-Dienstes Netflix äußert sich wohlwollend über das deutsche Fernsehpublikum. Die Deutschen sähen zum Glück wenige Filme und Serien illegal, erklärte Reed (...). Weiterlesen!

The post Netflix-Chef im Interview: Deutsche Zuschauer sind zahlungswillig und hassen Werbung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HIT und Rossmann: iTunes-Karten diese Woche wieder billiger

Shortnews: Euer iTunes-Konto schlägt wieder Ebbe? Kein Problem. Bei HIT und Rossmann bekommt ihr die Gutscheine in dieser Woche wieder etwas billiger.

Bis zum Freitag, den 10. März, erhaltet ihr die 50 Euro-Karte zuzüglich 7,50 Euro Bonus-Guthaben und die 25 Euro-Karte mit immerhin noch 3,75 Euro extra. Wer sich für die 100 Euro Karte entscheidet, bekommt 15 Euro gratis dazu.

Die Angebote gelten sowohl bei Rossmann als auch bei HIT gleichermaßen.

Bitte überprüft natürlich vor Ort, ob die Rabatte gelten. Ihr findet den Zusatz-Code auf dem Kassenzettel. Wie immer könnt ihr das Guthaben dann zum Kauf von Apps, Büchern oder Musik oder zur Bezahlung der Abos verwenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übernimmt Apple ein großes Hollywood-Studio?

Streaming-Anbieter für Musik und Filme gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Seit geraumer Zeit schon versuchen die Betreiber daher, durch exklusive Inhalte Kunden zu binden. Im Musikbereich sind dies Vereinbarungen mit bestimmten Musikern, ihre Alben zunächst nur auf einer Plattform zu veröffentlichen. Beim Videostreaming hingegen ist es längst Alltag geworden, mit Eigenproduktionen anzutreten....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rossmann: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten

Bei der Drogeriemarktkette Rossmann ist heute eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen. Bis zum Freitag, den 10. März, gibt es in allen Rossmann-Filialen beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben gratis dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So ändern Sie die E-Mail-Adresse Ihrer Apple-ID

Wer erstmals ein Apple-Produkt einrichtet, kommt stets an einem Punkt, bei dem er nach der Apple-ID gefragt wird. Diese kann oftmals auch direkt von dortaus erstellt werden. Jedoch muss man sich im Gegensatz zu anderen Diensten nicht für die Ewigkeit festlegen, sondern kann die verknüpfte E-Mail-Adresse auch nachträglich ändern. Wir zeigen Ihnen daher, wie Sie dies tun können und was Sie unbedingt dabei beachten sollten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch boomt, Fitbit mit starken Verlusten

Apple ist aktuell bereits der drittgrößte Smartwatch/Wearable-Hersteller.

Neue Zahlen zeigen, dass der Markt bei Watches in Richtung Fitness/Gesundheit umschwenkt. Auch daher ist die Apple Watch stark am Markt vertreten.

Im Q4 2016 ist Fitbit mit einem Marktanteil von 19,2 Prozent die Nummer 1. Seit dem letzten Jahr musste das Unternehmen jedoch starke Verluste von 22,7 Prozent beim Marktanteil einbüßen.

Apple Nummer 3 am Wearable-Markt

Platz 2 am Markt geht an Xiaomi. Mit einem Wachstum von satten 96,2 Prozent und 5,2 Millionen verkauften Uhren laufen die Geschäfte von Xiaomi.

Apple landet mit etwa 4,6 Millionen verkauften Apple Watches und 13 Prozent Wachstum bereits auf Platz 3. Dahinter liegen Garmin (2,1 Millionen Uhren, minus 4 Prozent Wachstum) und Samsung (1,9 Millionen Uhren/32,1 Prozent Wachstum), wie Businesswire erhebt.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vektor Rechner für Mathematik und Physik

App für Vektorrechnung mit sehr einfacher Bedienung.
Das ideale tool für Mathematik und Physik.
Folgende Berechnungen werden erfasst:

• Skalarprodukt in2 und 3 Dimensionen
• Vektorprodukt
• Gemischtes Produkt
• Winkelberechnung
• Umwandlung Polarkoordinaten => Kartesische Koordinaten
• Umwandlung Kartesische Koordinaten => Polarkoordinaten
• Modul von Vektoren

WP-Appbox: Vektor Rechner für Mathematik und Physik (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Ladengeschäft in Kölner Innenstadt: Eröffnung am 25. März (Update)

Nach einer langen, von mehreren Verzögerungen geprägten Bauphase kann der Apple-Retail-Store in der Kölner Innenstadt in Kürze endlich den Betrieb aufnehmen. Das Ladengeschäft befindet sich in der Schildergasse 1, wo bis Ende 2013 der Herrenausstatter Pohland residierte. Die Eröffnung hat Apple für Samstag, den 25.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Prozent Bonus: Auch HIT bietet reduzierte iTunes-Karten

Wenn das iTunes-Guthaben fast leer ist, sollte man nachfüllen. Bei HIT geht das preisreduziert.

itunes hit

Am Wochenende haben wir euch schon über das iTunes-Angebot bei Rossmann informiert, wenn ihr keine Filiale in der Nähe habt, könnt ihr auch zu HIT fahren. Denn auch dort gibt es ab heute 15 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf von iTunes-Karten. Folgende Preise ergeben sich.

  • 25 Euro iTunes-Karte kaufen + 3,75 Euro Bonus-Guthaben 
  • 50 Euro iTunes-Karte kaufen + 7,50 Euro Bonus-Guthaben 
  • 100 Euro iTunes-Karte kaufen + 15 Euro Bonus-Guthaben

Auch bei HIT wird das Zusatzguthaben durch einen Code auf dem Kassenbon eingelöst. Das Angebot ist bis zum 11. März 2017 gültig. Alle HIT-Filialen könnt ihr hier aufrufen. Für die Mathe-Experten: Ja, 15 Prozent Rabatt sind effektiv “nur” 13 Prozent Rabatt, aber besser 13 Prozent Rabatt als gar kein Rabatt.

Gerne könnt ihr zudem unseren iTunes-Karten-Newsletter abonnieren, der auf genau solche Angebote per Mail aufmerksam macht. Der Service ist komplett kostenfrei und kommt garantiert ohne SPAM daher.

Der Artikel 15 Prozent Bonus: Auch HIT bietet reduzierte iTunes-Karten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 17 Zubehörartikel für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch

Das iPhone zu einem noch besseren Reisebegleiter zu befördern ist das Ziel von diversem Zubehör, was aktuell auf Amazon zu reduzierten Preisen erhältlich ist. So zum Beispiel ein MFi-zertifiziertes Flash-Laufwerk, diverse externe Akkus, Ersatzladekabel im Set und ein 4-Port-Netzteil mit Reiseadapter für ausländische Steckdosen. Daneben gibt es natürlich auch für andere Produkte Zubehör wie etwa...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Größeres Display, aber dafür keine Lautstärketasten?

Nachdem nun klar zu sein scheint, dass das diesjährige iPhone in drei verschiedenen Modellen erscheinen wird, gibt es einmal mehr Gerüchte um das Display des iPhone 8. Laut einem Bericht aus Japan soll dieses tatsächlich eine Größe von 5,8 Zoll aufweisen, während es von einer anderen Seite heißt, dass Apple beim neuen Modell auch die Lautstärketasten entfernen könnte. Doch wie hoch ist der Wahrheitsgehalt dieser Aussage?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nazi-Vergleiche: Amazon Echo zensiert auch Nachrichten

Amazon Echo DotDass Amazons intelligente Echo-Lautsprecher ein Problem mit Schimpfwörtern haben ist hinlänglich bekannt. Um möglichen Nutzer-Beschwerden vorzubeugen, versteckt die Sprachassistentin des Online-Händlers anstößige Begriffe hinter einem kurzen Summton und versucht grundsätzlich darauf zu achten, dass die „Seven Dirty Words“ nicht über die Lautsprecher ausgegeben werden. Die vorauseilende Selbstzensur scheint jedoch nicht nur bei den von Privatpersonen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet Reaktions-Button für Messenger – inkl. Dislike-Button

Mit iOS 10 hat Apple die iMessage-App massiv „aufgebohrt“. Neben Effekten, Reaktionsmöglichkeiten auf Nachrichten, einer Geheimtintenfunktion, Stickern etc. hat Apple einen iMessage App Store implementiert, über den ihr Apps nachinstallierten könnt.

Facebook testet Reaktions-Button für Messenger – inkl. Dislike-Button

Auch Facebook macht sich Gedanken dazu, wie das soziale Netzwerk seinen Messenger verbessern kann. Wie es scheint, führt das Unternehmen nun einen Dislike-Button ein, allerdings nicht im klassischen sozialen Netzwerk, sondern in seinem Messenger.

Bei iMessage setzt Apple seit iOS 10 auf sogenannte Tapbacks. Ihr erhaltet von Apple eine Möglichkeit, eine bestimmte Nachricht mit einem kleinen Emoji zu versehen, um schnell darauf reagieren zu können. Dafür müsst ihr in iMessage eine Nachricht anklicken und gedrückt halten. Unter anderem könnt ihr so eine Nachricht mit einem Herz oder mit einem „Daumen nach oben“ markieren.

Genau an so einer Funktion arbeitet Facebook nun auch. Wie TechCrunch berichtet möchtet Facebook einen ähnlichen Reaktions-Button für Nachrichten einführen. Interessanterweise soll es auch einen Duslige-Button geben. Bis dato hatte sich Amazon immer dagegen gesträubt, einen solchen Button einzuführen. Nun scheint man sich dazu entschieden zu haben, diesen im Messenger unterzubringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbepause: 2x Apple Music, 2x iPad Pro

Shortnews: Auch wenn mutmaßlich ein neues iPad Pro bevorsteht, rührt Apple weiter die Werbetrommel für sein aktuelles Modell. Schon vorletzte und letzte Woche hat das Unternehmen Reklame gemacht, die auf Tweets basiert. Damit geht es jetzt weiter.

Auch für Apple Music gibt es zwei neue Spots. Diese sind allerdings nur auf Großbritannien zugeschnitten, wir wollten sie euch dennoch mal zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arktis iPhone Tipp: Mit Shortcuts weniger tippen und mehr erzählen.

Mit Shortcuts erleichtern Sie sich das Schreiben von Nachrichten oder Emails erheblich, denn ganze Sätze können mit wenigen Buchstaben abgekürzt werden. Die häufigsten Phrasen wie „mfg“ sind bereits fest in iOS integriert, aber wussten Sie, dass man kinderleicht eigene Shortcuts erstellen kann? Wenn Sie einem Freund zB. fragen möchten wie es ihm geht, müssen Sie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
8GB USB-Schlüssel

Gadget-Tipp: 8GB USB-Schlüssel ab 1.99 € inkl. Versand (aus Taiwan)

Der immer-dabei-USB-Stick für's Schlüsselbund.

Sind zwar nicht die schnellsten, dafür hat man sie aber fast immer dabei – und recht stabil sind sie auch.

Es gibt auch farbige Modelle.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Erster wunderbare Blick über den Apple Park

Apple Campus 2

Apple hat es nun wirklich geschafft: Der neue Apple Park ist fast fertiggestellt und nur noch die Grünflächen scheinen zu fehlen. Diese werden aber in den nächsten Tagen und Wochen noch ausgerollt und somit auch noch rechtzeitig fertiggestellt, bis die große Eröffnung gefeiert wird. Ein neues Drohnenvideo zeigt wie weit Apple jetzt schon gekommen ist und dass im Inneren des Campus eigentlich fast alle Arbeiten abgeschlossen sind.

Umzug dauert 6 Monate
Bis alle Apple-Angestelten aus dem alten Campus in den neuen Campus gezogen sind wird es jedoch noch einige Zeit dauern. Laut Apple geht man davon aus, dass man Ende des Jahres mit allen Mitarbeitern umgezogen ist und alle Abteilungen dann vom Campus aus agieren können. Die Geschäftsführung wird wahrscheinlich aber schon in den ersten Tagen übersiedeln, aber jetzt wünschen wir euch viel Spaß mit dem Video.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beautiful Earth jetzt gratis: Mehr als 1500 Hintergrundbilder für den Mac-Schreibtisch

Keine Lust mehr auf das aktuelle Hintergrundbild? Mit Beautiful Earth gibt es jetzt kostenlos mehr als 1500 Satelliten-Aufnahmen der Erde als Wallpaper.

Beautiful Earth

Im Mac App Store gibt es heute einen kostenlosen Download. Die sonst 2,99 Euro teure Mac-App Beautiful Earth (Mac Store-Link) steht jetzt gratis zum Download bereit und bietet mehr als 1500 Hintergrundbilder für den Mac-Schreibtisch. Die hochauflösenden Bilder zeigen immer einen Ausschnitt unserer Welt – und zwar von oben.

Nach dem 11 MB großen Download müsst ihr die Applikation starten und könnt festlegen, ob das Hintergrundbild beispielsweise in einem vordefinierten Rhythmus automatisch wechselt, zum Beispiel alle 30 Minuten oder auch einmal pro Tag. Ebenso werden mehrere angeschlossene Display unterstützt. Ihr könnt ein Bild auf allen Bildschirmen anzeigen lassen oder wählen, dass pro Bildschirm je ein anderes Hintergrundbild zum Einsatz kommen soll.

Beautiful Earth ist für kurze Zeit kostenlos

Bei den Fotos handelt es sich um Satelliten-Aufnahmen. Ich habe mir jetzt einige angesehen und muss sagen, wenn man den Stil mag, kann man sich Beautiful Earth herunterladen. Einige Bilder sind meiner Meinung nach aber eher unbrauchbar beziehungsweise einfach nicht schön für einen Hintergrund am Mac. Zusätzlich nistet sich Beautiful Earth in der Menüzeile für den Schnellzugriff ein, auch gibt es in der rechten unteren Ecke eine Beschriftung, die aufzeigt, an welchem Ort das Bild entstanden ist.

Beautiful Earth ist jetzt kostenlos und soll laut Aussage der Entwickler den Mac nur sehr wenig belasten. Natürlich läuft das Programm im Hintergrund weiter. Ich selbst setze auf einen einfachen und statischen Hintergrund, der standardmäßig bei macOS Sierra ausgeliefert wird.

WP-Appbox: Beautiful Earth - 1,500+ Earth Desktop Pictures (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel Beautiful Earth jetzt gratis: Mehr als 1500 Hintergrundbilder für den Mac-Schreibtisch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Youda Survivor (HD)(Full)

Für alle echten Strategiespiele-Fans gibt es jetzt das berauschendste Abenteuer überhaupt!
Abonniere den G5-Newsletter und erhalte ein kostenloses Spiel! www.g5e.com/e-mail
Können Sie auf einer mysteriösen Insel überleben und Ihren Weg nach Hause finden? Versuchen Sie es – in Youda Survivor. Dies ist Ihre Chance, ein echter Robinson Crusoe zu werden. Sie werden die Herzen des einheimischen Stammes gewinnen müssen, indem Sie unter Beweis stellen, dass Sie derjenige sind, der sie von hinterlistigen Piraten retten kann. Erlangen Sie die mystischen Gegenstände des Stammes mit ihren magischen Kräften; erlernen Sie Rituale, die Sie das Wetter und ungewöhnliche Maschinen kontrollieren lassen, um auf Ihrer Suche weiterzukommen. Erfahren Sie die Geheimnisse der einheimischen Nahrung und brühen Sie mächtige Tränke, die Sie stärker machen. Beweisen Sie, dass Sie das Zeug dazu haben, überall und unter jeden Umständen zu überleben.
● 80 Erstaunliche Levels
● 5 Zusätzliche Kräfte: Regen, Wind, Blitze, Vögel und Affen
● 11 Exotische Tiere
● Temporeiche Action
● Ein aufregendes Abenteuer
● Upgrades, Bonusse und Auszeichnungen
● Überleben Sie auf einer verlassenen Insel!
● Unterstützt Game Center
● Unterstützt iPhone 4 Retina Display

WP-Appbox: Youda Survivor HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Youda Survivor (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schildergasse: Köln erhält zweiten Apple Store

Vor zwei Jahren verdichteten sich die Gerüchte immer mehr, dass Apple einen Store in der Schildergasse zu Köln errichten wird. Allerdings nahm Apple dazu nie Stellung, sodass bis zum Schluss Rätselraten herrschte, ob tatsächlich Cupertino hinter den Bauarbeiten steckt. Jetzt hat Apple aber offiziell angekündigt, das neue Geschäft am 25. März in Betrieb zu nehmen. Es handelt sich dabei bereits u...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage am iPhone: So fügen Sie weitere E-Mail-Adressen für den Empfang hinzu

Apples iMessage-Nachrichtendienst ist eine überaus praktische und willkommene Abwechslung zu den anderen Messaging-Apps. Ein großer Vorteil ist hier, dass man nicht nur über die hinterlegte Telefonnummer erreichbar ist, sondern auch per Apple-ID angeschrieben werden kann. Zusätzlich lassen sich auch weitere E-Mail-Adressen hinterlegen, sodass man Nachrichten sowohl über die private als auch die geschäftliche E-Mail-Adresse erhalten kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie weitere Adressen einrichten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2017: Auch die Lautstärketasten sollen verschwinden

Home TasteZum Einstieg eine kurze Zusammenfassung der Gerüchtelage zu Apples Jubiläums-iPhone, dessen Vorstellung in diesem Jahr als drittes Modell neben dem iPhone 7s und dem iPhone 7s Plus erwartet wird. Das Sondermodell soll als einziges der drei Geräte mit einem OLED-Display ausgestattet und mit einer Bildschirmdiagonale von 5,8 Zoll größer als das iPhone 7s (4,7 Zoll) […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In „Yo! Let’s UP“ geht es (hoffentlich) hoch hinaus

In „Yo! Let’s UP“ geht es (hoffentlich) hoch hinaus

Indie-Entwickler Folmer Kelly hat in der vergangenen Woche sein neues iOS-Highscore-Game Yo! Let’s UP (AppStore) veröffentlicht. Wollt ihr die Universal-App auf euer iPhone oder iPad laden, fällt dank Werbeeinblendungen kein Kaufpreis an.

Spiele, in denen ihr über perfektes Timing und schnelle Reaktionen einen möglichst hohen Turm aufstapeln müsst, haben wir in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche im AppStore gesehen. Auch Yo! Let’s UP (AppStore) ist genauso ein Spiel, verpackt das Gameplay allerdings süß und symphatisch.
Yo! LetYo! Let
Mittig seht ihr ein kleines Männchen auf dem Bildschirm. Abwechselnd von links und rechts kommen Blöcke ins Bild geflogen. Immer im richtigen Moment gilt es, per Tap zu springen, damit sich die Blöcke unter euch nach und nach zu einem möglichst großen Turm aufstapeln. Jeder Block bringt euch höher hinaus und einen Punkt für euren Highscore ein, bis der Turm umstürzt oder ihr von einem Block getroffen werdet. Über die Punktzahl schaltet ihr nach und nach die 9 verschiedenen Modi sowie Hüte für den kleinen Helden in Yo! Let’s UP (AppStore) frei. Kurzweilig unterhaltsames und forderndes Highscore-Game als kostenloser Download!

Yo! Let’s UP iOS Trailer

Der Beitrag In „Yo! Let’s UP“ geht es (hoffentlich) hoch hinaus erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Machine: Backup-Vorgang im Terminal starten

Backup FeatureWir gehören zu den Anwendern, die zur Datensicherung zwar auf Apples Time Machine setzen, den Backup-Prozess allerdings nicht automatisch im Hintergrund laufen lassen. Dafür ist uns die stündliche Sicherung einfach zu ressourcenhungrig. Gerade wenn öfter mit größeren Dateien hantiert werden muss, kann der einsetzende Sicherungsprozess das System nicht nur verlangsamen und das Backup-Volumen unnötig auslasten, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eufy RoboVac 11: Staubsauber-Roboter als Angebot des Tages mit 24 Prozent Rabatt

Unter dem Namen Eufy verkauft Anker seinen Saugroboter RoboVac 11 heute mit einem satten Rabatt von 24 Prozent. Wir haben alle Infos für euch gesammelt.

Eufy Robovac 11

Nachdem ich Staubsauber-Roboter von Vorwerk und Dyson selbst ausprobieren durfte, habe ich vor allem drei Sachen gelernt: Ein Saugroboter nimmt nicht die gesamte Arbeit ab, man muss teuflisch viel Ordnung halten und auch noch eine passende Wohnung haben. Ein vergessenes Taschentuch auf dem Boden, die falschen Stühle oder in einer unpraktischen Höhe hängende Heizkörper können Saugroboter schnell aus dem Tritt bringen.

Wer für einen Test innerhalb der eigenen vier Wände nicht gleich eine hohe dreistellige oder gar vierstellige Summe auf den Tisch legen möchte, kann heute einen Blick auf das Angebot des Tages bei Amazon legen: Dort gibt es den Eufy RoboVac 11 aus dem Hause Anker für nur 173,99 Euro statt 229,99 Euro. Damit kostet der im vergangenen Dezember erschienene Saugroboter 10 Euro weniger als beim damaligen Einführungsangebot.

Bei diesem für einen Saugroboter eher geringen Preis muss man natürlich einige Einschränkungen in Kauf nehmen: So gibt es beispielsweise keine App-Anbindung ans iPhone oder iPad, die beispielsweise Dyson richtig gut gelöst hat. Dort kann man den Roboter nicht nur jederzeit starten, sondern sieht auch später auf einer Karte der Wohnung, wie er durch die einzelnen Räume gefahren ist. Stattdessen wird der Eufy RoboVac 11 über eine Fernbedienung programmiert und gesteuert, die zwei benötigten AAA-Batterien sind allerdings nicht im Lieferumfang enthalten.

Trotzdem ist der Eufy RoboVac 11 nicht auf den Kopf gefallen. Er bietet insgesamt vier Reinigungsmodi und erkennt nicht nur Möbel, sondern beispielsweise auch Stufen, die er nicht herabfällt. Das kommt auf Amazon sehr gut an, aktuell gibt es bei knapp 50 Bewertungen einen Schnitt von 4,8 Sternen, es gibt lediglich eine einzige Rezension mit nur drei Sternen.

Angebot
Eufy RoboVac 11 Staubsauger Roboter Hohe Saugkraft...

Eufy - Haushaltswaren

299,99 EUR - 116,00 EUR 183,99 EUR

In einem recht ausführlichen Fazit heißt es: “Der Roboter nimmt einem (wie mit solchen Geräten üblich) nur die Hälfte der Arbeit weg, und der vergleichsweise günstige Preis bedeutet, dass man auf das kleine bisschen Extra-Komfort verzichten muss. Manche Ecken muss man noch immer von Hand reinigen, entweder weil der Roboter die Ecke nicht erreicht hat (oder nicht erreichen kann), oder weil es z.B. Teppich ist, was er nur grob sauber kriegt. Im Endeffekt schafft er eine solide Grundordnung, aber man wird den Staubsauger definitiv nicht einmotten können. Wenn man sich dieser Saugroboter-typischen Nachteile aber bewusst ist und den im Vergleich günstigen Preis betrachtet, können es im Preis-Leistungs-Verhältnis auch durchaus 5 Sterne sein.”

Bisher haben wir den Eufy RoboVac 11 von Anker noch nicht selbst getestet. So können wir beispielsweise noch nicht ganz genau nachvollziehen, wie genau man den Roboter programmieren kann, beispielsweise an unterschiedlichen Wochentagen. Wie genau der Roboter arbeitet, könnt ihr sehr gut im folgenden Video sehen. Dort erkennt man auch, dass er sich anders als die ganze teuren Modelle eher kreuz und quer durch den Raum bewegt, statt ein bestimmtes Muster abzufahren.

Der Artikel Eufy RoboVac 11: Staubsauber-Roboter als Angebot des Tages mit 24 Prozent Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

An Schulen: Chromebook dominiert USA, Windows den Weltmarkt

Chromebooks sind in den USA weiterhin Nummer 1 an Schulen.

Seit Jahren hat Google es geschafft, Chrome OS an der Spitze zu halten. Letztes Jahr waren 58 Prozent aller für Schulen verkaufte Laptops Chromebooks.

Windows-Geräte kommen mit relativ konstanten 22 Prozent auf Platz 2. Der dritte Platz geht mit 14 Prozent (Vorjahr 19 Prozent) an iOS-Geräte, gefolgt von macOS (5 Prozent).

Weltweit ist Windows in Schulen auf dem Vormarsch

Im weltweiten Vergleich sind die Zahlen andere: Chromebooks sind dort kaum vertreten. Dafür drängt Windows (von 56 auf 65 Prozent) immer stärker Android (von 26 auf 17 Prozent) vom Markt, wie die Analysten von FurtureSource erhoben.

In einem eigenen Blogpost verkündet Google außerdem, dass in Schweden 38 Prozent der Schulklassen-Laptops Chromebooks sind. Zuvor waren es noch 18 Prozent. Mehr Informationen zu Apples umfangreichem Bildungs-Angebot findet Ihr hier.

Wie ist Eure Schule ausgestattet: mit Windows, mit Chromebooks oder mit iOS bzw. macOS?

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sherlock-Holmes-Adventure „Ink Spotters 1: The Art Of Detection“ bereits reduziert

Nur rund drei Wochen nach dem Release gibt es bereits die erste Preissenkung bei Ink Spotters 1: The Art Of Detection (AppStore) von Three Story House zu berichten.

Die bisher 2,99€ teure Universal-App kostet aktuell nur 99 Cent. Damit spart ihr aktuell 2 Euro bzw. 66 Prozent des Kaufpreises der noch ziemlich neuen Universal-App für iPhone und iPad.
-gki24065-
Ink Spotters 1: The Art Of Detection (AppStore) ist ein Detektiv-Puzzle-Adventure, bei dem ihr in die Rolle des allseits bekannten Sherlock Holmes dem Verbrechen auf der Spur seid. Der Ablauf ist aber durchaus ungewöhnlich, da ihr durch das Finden und Erraten von Hinweisen nach und nach die Seiten der als Comic erzählten Story ermittelt. Englischkenntnisse sind aufgrund des Ablaufes und einer mangelnden Lokalisierung also zwingend notwendig, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.

Ink Spotters 1: The Art Of Detection iOS Trailer

Der Beitrag Sherlock-Holmes-Adventure „Ink Spotters 1: The Art Of Detection“ bereits reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 als Neuauflage für Asien

Mit dem iPhone 7 flog das iPhone 6 aus dem Sortiment. Genau so die Plus-Variante. Doch das iPhone 6, mit der Displaygrosse von 4,7″ und 5,5″ (iPhone 6 Plus) war beleibt. Auch und gerade im asiatischen Raum. Dort freuen sich Smartphones mit einem grossen Display besonderer Beliebtheit.

Die passende grösse und schlichte Form ist trend. iPhone 6 wird in einer 2017er Version in Asien wieder verkauft. Jedoch nicht direkt über Apple sondern über die Mobilfunkanbieter.

Die limitierte 2017er-Version des iPhone 6 wird 32GB Speicher haben und nur in Gold erhältlich sein.

(Telecom Taiwan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patentantrag für faltbares Display aufgetaucht

Über Smartphones mit faltbarem Display wird schon lange theoretisiert. Nun hat Apple ein entsprechendes Patent eingereicht. Auch Samsung hat bereits Schutzrechte für biegsame Panels verschiedenster Art beantragt. Apple hat beim US-Patent- und Markenamt ein Patent beantragt, das ein flexibles, faltbares Display beschreibt, das wie ein Rolladen funktioniert. Das Panel soll gerollt und seitliche Segmente eingezogen (...). Weiterlesen!

The post Apple-Patentantrag für faltbares Display aufgetaucht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Welchen Port willst du im nächsten iPhone sehen?

In den letzten Tagen sind einige Gerüchte aufgetaucht, dass Apple einen USB-C Port im nächsten iPhone verbauen wird. Anderen Gerüchten zufolge wird es lediglich ein Lightning-Kabel mit der Technik von USB-C werden und wiederum andere behaupten, dass Apple schön beim alten Anschluss bleibt.

Wenn es um den Anschluss des nächsten iPhones geht, dann horchen viele auf. Immerhin ist man es von Apple gewohnt, dass iOS-übergreifend immer die gleichen Anschlüsse verwendet werden. Apple Kunden haben so meist unzählige Lightning Ladekabel bei sich herum liegen. Früher waren das eben 30-Pin Kabel und die Aufregung war damals groß, als man auf Lightning umgestiegen ist. „Die wollen nur Profit machen“ hieß es von manchen, die anderen ärgerten sich einfach darüber, dass die alten Kabel nun bald für die Tonne sind, wenn auch die iPads und iPods umgerüstet werden.

Mit USB-C stehen wir wieder kurz vor so einer Umstellung. Die Geister scheiden sich, doch geht Apple bereits mit seinen MacBooks klar in eine Richtung. Wir wollen eure Meinung wissen!

Welches Ladekabel und welchen Port, würdest du am liebsten im nächsten iPhone sehen? Nimm gerne an der Umfrage teil! Auf einen Kommentar mit deiner ausführlichen Meinung bzw. Begründung sind wir ebenfalls sehr gespannt!

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

The post Umfrage: Welchen Port willst du im nächsten iPhone sehen? appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Backup Pro – Sicherung der Kontakte

* Erstelle mit einem Tap einen Backup deiner Kontakte! *

HAUPTFEATURES
○ Erstelle mit einem Tap einen Backup deiner Kontakte!
○ Versende den Backup an deine Email-Adresse!
○ Exportiere dein Adressbuch in Excel!
○ Stelle Kontakte ganz einfach wieder her, auf jedem iOS Gerät!

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die in wenigen Sekunden verloren gehen können.
Easy Backup Pro bewahrt deine Kontakte an einem sicheren Ort auf.

BACKUP
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, Excel, E-Mail
○ Verwahre deine Kontakte sicher in der Cloud!
○ Stelle deine Kontakte von jedem mobilen Gerät ganz einfach wieder her!
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

AUFRÄUMEN
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

Easy Backup Pro bietet unbegrenzte Backups für dein Adressbuch
Mit Easy Backup Pro kannst du für 64 pro Jahr durch ein automatisch erneuerndes Abo deine Kontakte von jedem mobilen Gerät aus wiederherstellen.
Mit Easy Backup Pro kannst du für 9,99€ pro Jahr durch ein automatisch erneuerndes Abo deine Kontakte von jedem mobilen Gerät aus wiederherstellen.
Abos werden durch deine Kreditkarte über dein iTunes-Konto verrechnet.
Dein Abo wird automatisch verlängert, wenn du nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf des aktuellen Abo-Zeitraums kündigst.
Ein Abo kann während des aktiven Abo-Zeitraums nicht gekündigt werden. Du kannst deine Abos nach dem Kauf in den Kontoeinstellungen verwalten.

WP-Appbox: Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wiederbelebt: Das iPhone 6 feiert ein Comeback in China

32GBWährend Apple hierzulande ausschließlich das iPhone 7, das iPhone 6s und das iPhone SE anbietet, hat das Unternehmen in China nun damit begonnen „neue“ iPhone 6-Modelle auf den Markt zu werfen. Die Neuauflage, die offenbar seit Ende Februar im Umlauf ist und von Apple nicht offiziell an Endkunden abgegeben sondern vor allem an Mobilfunkanbieter verteilt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Nur die Grünflächen fehlen noch (Video)

Shortnews: Nächsten Monat können die ersten Mitarbeiter in Apples neuen Campus einziehen, genannt Apple Park. Dass bis dahin aber noch einiges zu tun ist, zeigt das aktuellste (und wohl schönste) Dronen-Video des Hauptquartiers.

Zu sehen ist, dass insbesondere die Grünflächen noch angelegt werden müssen. Auch die letzten Solar-Panele am Dach des UFO-Gebäudes fehlen noch.

[Direktlink]

Trotzdem ist das größte Bürogebäude der Welt schon jetzt ein Hingucker. Auch das nach Steve Jobs benannte Auditorium (Steve Jobs Theater) steht bereits an seinem Ort, ebenso wie die großen Parkhäuser.

Insgesamt hat Apple fünf Milliarden Dollar in den Campus investiert. Es wird sechs Monate dauern, bis alle 12000 Mitarbeiter in das Hauptgebäude einziehen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: So sieht es kurz vor der Veröffentlichung aus

Den Bau des Apple Campus 2 bzw. des Apple Parks haben wir in den letzten Jahren intensiv verfolgt. Das Projekt wurde von Apple Mitbegründer Steve Jobs angekurbelt und befindet sich seit mehrere Jahren im Bau. Zum Monatswechsel haben wir euch in der Regel gleich zwei Drohnenvideos von YouTubern gezeigt, die den Fortschritt dokumentiert haben. Dieses Mal hat sich Duncan Sinfield ein paar Tage länger Zeit gelassen. Wie dem auch sei. Das neue Drohnenvideo gibt euch einen 4-minütigen Einblick, wie der Apple Park kurz vor dem Einzug im April aussieht.

Video: So sieht der Apple Park kurz vor der Veröffentlichung aus

YouTube Matthews Robert hatte bereits vor ein paar Tagen sein Video zum Apple Park online gestellt, nun folgt ihm Duncan Sinfield. Gut möglich, dass sich Sinfield dieses Mal etwas mehr Zeit gelassen hat, um ein etwas längeres Video zusammenzuschneiden.

Sinfield hat seine DJI Inspire 1 Pro in die Luft geschickt und das gesamte Areal des Apple Parks in aller Ausführlichkeit gefilmt. Das Video zeigt, dass ein Großteil der Arbeiten erledigt sind, und dass nun noch der letzte Schliff ausgeführt wird. Insbesondere die Landschaftsarbeiten werden noch ein paar Wochen und Monate andauern. Noch ist viel braune Erde erkennbar. Dieser Bereich wird sich sicherlich in nächster Zeit noch wandeln.

Darüberhinaus sind unter anderem das Steve Jobs Theater, die Solaranlage auf dem Dach des Raumschiffes sowie die Parkhäuser erkennbar.

Vor rund zwei Wochen hatte Apple seine Pläne für den Apple Park bekannt gegeben. Ab April ziehen die ersten Mitarbeiter sein. Insgesamt werden 12.000 Mitarbeiter auf dem 71 Hektar großen Areal Platz finden. Das gesamte Umzugsprojekt wird über sechs Monate dauern. Währenddessen wird die Fertigstellung der Gebäude und der Grünanlagen über den Sommer hinweg fortgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Aktionen: 15 Prozent Bonus bei Rossmann (DE) & 10 Prozent Rabatt bei Spar (AT)

[​IMG]

Die Drogeriekette Rossmann (Deutschland) bietet in dieser Woche 15 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf einer iTunes-Karte – dies entspräche umgerechnet einen Rabatt von etwa über 13 Prozent. Die Aktion gilt diese Woche nur bis Freitag, 10. März – nicht bis Samstag. Außerdem nur noch am heutigen Montag gültig ist eine Rabatt-Aktion von Media Markt (Deutschland). Kunden erhalten beim Elektronik-Händler 12...

iTunes-Aktionen: 15 Prozent Bonus bei Rossmann (DE) & 10 Prozent Rabatt bei Spar (AT)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Park: Aktuelles Drohnenvideo zeigt Abschlussarbeiten

Apple Park 500Pünktlich zum Monatsanfang und nur wenige Tage nach dem konkurrierenden Drohnen-Piloten Matthew Roberts hat nun auch Duncan Sinfield sein März-Update der regelmäßig veröffentlichten Luftaufnahmen von der neuen Apple-Firmenzentrale freigegeben. Das Vier-Minuten-Video widmet sich den in weiten Teilen abgeschlossenen Bauarbeiten und wirft einen Blick auf den Ist-Zustand sowie die jetzt anstehenden, umfangreichen Landschaftsarbeiten. Nicht umsonst nennt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Rossmann und HIT

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Drogeriemarktkette Rossmann und der Supermarktkette HIT, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man in dieser Woche einen Rabatt in Höhe von 15% auf die Geschenkkarten mit einem aufgedruckten Wert von € 25,-, € 50,- und € 100,-. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 11. März 2017, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten und das Zusatz-Guthaben können sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an alle Tippgeber!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

200 Euro Rabatt auf alle MacBook Pro & Air sowie iMac mit MacTrade Gutschein + JBL Lautsprecher gratis

Update: Die Aktion wurde verlängert. Noch könnt ihr 200 Euro Rabatt aufs MacBook Pro, MacBook Air, MacBook und iMac sparen. Habt ihr Interesse? Dann greift zu. (/Update Ende)

In wenigen Tagen läuft die aktuelle MacTrade Rabatt-Aktion aus, und so möchten wir euch noch einmal auf diese aufmerksam machen. Ihr spart 200 Euro beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, MacBook und iMac. Der Rabatt ist de facto sogar noch höher, da die Preise im MacTrade Online Store zum Teil deutlich niedriger sind, als im Apple Online Store. Zusätzlich erhaltet ihr gratis einen JBL Lautsprecher zu eurer Bestellung und qualifizierte Personen können zudem noch den Apple Bildungsrabatt in Anspruch nehmen.

200 Euro Rabatt auf alle MacBook Pro und Co.

Viel einfacher könnt ihr derzeit kein Geld beim Kauf eines Macs sparen. Beim MacBook Pro sind beispielsweise je nach Modell bis zu 370 Euro drin. Dies liegt daran, dass die Preis bei MacTrade niedriger als im Apple Online Store sind und zusätzlich die 200 Euro Rabatt (MacTrade Gutschein) abgezogen werden.

Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines Macs nach, dann werft in jedem Fall einen Blick bei MacTrade vorbei. Es lohnt sich. Zusätzlich zum Rabatt erhaltet ihr noch die JBL Flip 3 Lautsprecher im Wert von 99 Euro (UVP) geschenkt.

Preisbeispiele

Natürlich haben wir euch zwei Preisbeispiele für euch, um euch ein Gefühl dafür zu geben, wieviel Geld ihr sparen könnt. Für das 13 Zoll MacBook Pro mit 2,0GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Kam, 256GB SSD, Intel Iris Graphics 540 und 2x USB-C/Thunderbolt 3 zahlt ihr mit MacTrade Gutschein nur 1469 Euro (Apple Online Store: 1699 Euro). Ihr spart somit 230 Euro. Das 15 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar, 2,/GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, 16GB Ram, 512GB SSD, Radeon Pro 455 mit 2GB Speicher und 4x USB-C/Thunderbolt 3 kostet mit MacTrade Gutschein nur 2829 Euro (Apple Online Store: 3199 Euro). Ihr spart satte 370 Euro.

So funktioniert es

Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Mac eurer Wahl in den Warenkorb

Ihr spart 150 Euro beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, MacBook und iMac und erhaltet zusätzlich einen JBL Flip 3 im Wert von 99 Euro, bei den folgenden Zahlungsarten: Vorkasse, Nachnahme oder 0 % Finanzierung über 20 Monate oder mehr. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren.

  • Gutscheincode: MTSPECIAL-150

Ihr spart 200 Euro beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, MacBook und iMac und erhalten zusätzlich einen JBL Flip 3 im Wert von 99 Euro, bei den folgenden Zahlungsarten: 0 % Finanzierung über 10 Monate. Bitte beachtet, dass dieser Rabatt nur bei der angegebenen Zahlungsart gilt. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren.

  • Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-200

Apple Education-Rabatt: 5 Prozent zusätzlich sparen

„Einen“ hatten wir noch für euch. Studenten, Lehrer, Schüler und Co. sparen sogar zusätzlich. Ihr erhaltet beim Kauf eines Macs zusätzlich 5 Prozent Education-Rabatt, so dass sich der Anschaffungspreis noch einmal reduziert.

Die Rabatt-Aktion ist nur wenige Tage gültig. Schlagt zu, wenn ihr Interesse am Angebot und am wirklich attraktiven Rabatt habt. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bei MacTrade bestellt und waren bisher immer zufrieden. Der Versand kann mal nen tag länger dauern, aber dafür erhaltet ihr einen Mac zum Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten im Angebot: Diese Woche zweimal Extra-Bonus

Am Wochenende haben wir Euch wie immer vorab informiert, hier nun die Erinnerung zum Wochenbeginn.

Auch in der neuen Woche gibt es Deals beim Kauf von iTunes-Karten: Ab heute, 6. März, spendieren Euch Hit (Filialfinder) und Rossmann (Filialfinder) jeweils 15 Prozent Bonus-Guthaben. Die Staffelungen:

  • 25 Euro -> 3,75 Euro Bonus
  • 50 Euro -> 7,50 Euro Bonus
  • 100 Euro -> 15 Euro Bonus

Beide Aktionen laufen bis 10. März. Bitte fragt vorher immer an der Kasse nach, ob Eure Filiale teilnimmt. Wie immer gilt: Das Guthaben könnt Ihr im App Store, iTunes Store oder Mac App Store ausgeben (danke an Bernie).

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Let´s Dance

arktis.de unterstütz schon seit länger Zeit mit dem Tanz-Centrum-Coesfeld den aktiven Tanzsport in Coesfeld. Gestern fand wieder ein hochklassiges Tanzsport Turnier (bis S-Klasse) in Coesfeld statt. Gerne zeigen wir Euch daher hier im Arktis Blog zur Abwechslung auch mal ein paar Impressionen vom Tanzsport der Spitzenklasse. Coesfelder Paare waren selbstverständlich auch wieder mit am Start. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skateboard-Spiel “True Skate” wird heute für iPhone und iPad verschenkt

Zum Start in die neue Woche möchten wir auf das jetzt kostenlose True Skate aufmerksam machen.

true skate

True Skate (App Store-Link) stammt aus dem Hause True Axis und kostet sonst 1,99 Euro. Der Preis wurde jetzt erstmals seit Oktober 2016 wieder angepasst, für euch ist der Download aktuell kostenlos, 62,3 MB groß und mit vier Sternen bewertet.

Bevor es auf die Rollen geht, steigt man mit einem kleinen Tutorial in True Skate ein. Auch ohne große Englischkenntnisse wird man hier dank der Animationen bestens auf das Spiel vorbereitet. Man nutzt seine Finger wie Beine und Füße, um das Brett durch den Skatepark zu steuern. Man gibt Schwung, tippt auf ein Ende des Bretts für Sprünge und rotiert das Brett in der Luft für Tricks.

Lob gibt es dafür, dass die Bewegungen wirklich sehr gut umgesetzt werden – man kann zu jeder Zeit nachvollziehen, warum das eigene Skateboard gerade diese oder jene Bewegung gemacht hat. Für perfekte Tricks, Sprünge und Grinds ist aber vor allem eines nötig: Training, Training und noch mehr Training.

Weitere Skateparks als In-App-Kauf erhältlich

Ein wichtiger Hinweis sind die In-App-Käufe von True Skate. Für jeweils 99 Cent kann man das Spiel um mehrere Locations erweitern. Zu den empfehlenswerten Skateparks gehören Double Infinity, Warehouse und Inbound. Zudem gibt es optionale In-App-Käufe, mit denen man Zeitlupen oder Designs für das Skateboard freischalten kann. Diese Inhalte kann man aber auch durch Tricks, Missionen und das Sammeln von True Credits freischalten.

WP-Appbox: True Skate (1,99 €*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Skateboard-Spiel “True Skate” wird heute für iPhone und iPad verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(vorbei) Kopfhörer “Harman-Kardon Soho Wireless” in braun für kurze Zeit für 84,10 Euro statt 140 Euro

Ein guter Kopfhörer von Harman-Kardon gibt es aktuell deutlich günstiger. Folgende Infos müsst ihr kennen.

harman kardon soho

Update um 9.30 Uhr: Das Angebot ist vorbei, der Gutschein funktioniert nicht mehr.

Im T-Online Shop gibt es aktuell den Kopfhörer Harman-Kardon Soho Wireless für nur 84,10 Euro inklusive Versand. Verkauft wird der kabellose Kopfhörer in der Farbe braun für 99 Euro, mit dem Gutschein sale20 könnt ihr aber 20 Prozent sparen und zahlt am Ende mit Versand nur noch 84,10 Euro.

  • Harman-Kardon Soho Wireless in braun für 84,10 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 139 Euro
  • mit Gutschein sale20

Der Soho Wireless ist ein Bluetooth-Kopfhörer, der auch NFC zur einfachen Kopplung mit Android-Geräten unterstützt. Testen konnten wir den Kopfhörer bisher nicht, bei Amazon gibt es im Schnitt aber 4 von 5 Sterne bei mehr als 40 Bewertungen. Zum Einsatz kommt hochwertiges Leder sowie ein Gehäuse aus Edelstahl. Am Kopfhörer selbst kann man durch Berührungen die Lautstärke ändern oder die Musik steuern.

Die 30mm-Membranen sorgen für einen tollen Klang. Gerne zitieren wir die Meinung von kopfhoerer.de: “Klanglich ist der SOHO ein klassischer Kompromiss zwischen Transportabilität und High Fidelity, der Harman Kardon ziemlich gut geglückt ist. Die Bässe kommen sauber und direkt, ohne durch zuviel Wumms den Sound an den Rändern ausfransen zu lassen. Die Mitten sind nicht mehr und nicht weniger als solide, die Höhen erscheinen beim ersten Hören etwas mumpfelig. Wenn man sich dann aber mal dran gewöhnt hat, merkt man, dass sie auch bei längerem Gebrauch des SOHO das Ohr nicht anstrengen. So gesehen genau das Richtige für eine längere Zugfahrt, bei der man unter Umständen auch noch angesprochen wird, was man denn von der Produktionsqualität des neuesten Pharrell-Williams-Albums hält.”

Der Preis ist definitiv eine Ansage, im Preisvergleich zahlt man mindestens 140 Euro. Das Angebot ist nur noch für kurze Zeit gültig, bei Interesse solltet ihr also zeitnah zuschlagen.

Der Artikel (vorbei) Kopfhörer “Harman-Kardon Soho Wireless” in braun für kurze Zeit für 84,10 Euro statt 140 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PirTie

PirTie ist ein visuelles, das ähnlich ist. Es verwendet simples Mathematik, die reibungslos auf eine Kugel abgebildet ist. Der Blickwinkel kann erweitert werden, um mehr von der Abbildung zu sehen. Dies geschieht mit Hilfe der Pinch-Zoom-Funktion. Die Pan-Geste wird die Kugel drehen. Es gibt viele Bilder, einige werden auf den ersten Blick ähnlich aussehen, aber bei einem genaueren Blick ist es wohl zumindest etwas anders. Tippen Sie zweimal auf ein neues Bild. Dreifacher Hahn, zum eines Hochauflösungsfotos des Portraits oder der Landschaft einzufangen. Einzelner Hahn, zum der Farben zu ändern.

TVOut-Funktion mit ordnungsgemäßen Anschluss.

Genießen!!!

** WARNUNG ** Dies hat rotierende Farbe und / oder blinkt / flackerndes Licht, die Krämpfe bei Personen mit lichtempfindlicher Epilepsie verursachen können. Wenn Sie irgendwelche Form von Krämpfen, Epilepsie, visuelle Lichtempfindlichkeit oder einen Herzschrittmacher tragen, sollten Sie diese App nicht oder nur ohne vorherige Konsultation Ihres Arztes verwenden.

Darüber hinaus, auch wenn Sie noch nie einen Anfall hatten, gibt es eine kleine Chance, dass Sie oder ein Freund sind lichtempfindlich, und die Exposition gegenüber Blitzlicht kann oder kann dazu führen, dass eine Beschlagnahme. Es wird nicht empfohlen, diese App für längere Zeit zu verwenden. Wenn Sie nicht bereit sind, dieses Risiko zu akzeptieren, verwenden Sie diese App nicht oder zeigen Sie es niemandem, ohne die Verantwortung zu übernehmen.

WP-Appbox: PirTie (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 6. März (2 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 6:47 Uhr – Apple Park: Neues Drohnen-Video aufgetaucht +++ Im Apple Park in Cupertino wird weiter fleißig für die im April anstehende Eröffnung gearbeitet. In einem neuen Drohnen-Video, das kürzlich hier auf YouTube veröffentlicht wurde, könnt ihr die neusten Baufortschritte sehen.
+++ 6:46 Uhr – Apple: Zwei neue Clips für das iPad +++ Apple hat am Wochenende zwei neue Werbespots für das iPad Pro veröffentlicht. Wie gefallen euch die beiden Videos?
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 6. März (2 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft vorerst kein Kobalt mehr aus Kongo-Minen

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android 7.0 – bekommt auch dein Smartphone/Tablet ein Update?

Updates auf Android ist so eine Sache. Wenn ihr nicht gerade ein Flaggschiff oder gar ein Google eigenes Telefon habt, dann kann es meist doch etwas – wenn nicht sogar gefühlt ewig – dauern, bis das ihr ein Update bekommt.
Gut, wenn wir ehrlich sind, ihr bekommt die neusten Updates ganz sicher nur bei Google Smartphones, auch bei den Flaggschiffen gibt es immer wieder ganz lange Ehrenrunden.
Ich möchte jetzt hier nicht auf den einzelnen Herstellern herumreiten und/oder mich über Google Update Politik beschweren das hatten wir schon zu genüge und Ändern wird sich wohl das ganze auch nicht mehr.

Android 7.0

Vorgestellt wurde Android 7.0 (Nougat) im Frühling des letzten Jahres. Damals an der Google I/O zeigte der Suchmaschinen Riese die neuen Features und schickte das neue Betriebssystem in die Beta Phase. Im Herbst 2016 starteten die ersten Ausroll-Aktionen mit den Google Pixel Smartphones. Die sich übrigens genauso rar machen, wie die Updates aus dem Hause Google.

Nicht erst seit heute stellt sich ein jeder Besitzer eines Android Smartphones die Frage, wann das jetzt sein Gadget ein Update auf die neuste Version erhält. Schliesslich wäre es langsam an der Zeit. Denn ich wenigen Wochen zeigt Google schon seinen neusten Wurf Android 8.0.

bekommt auch dein Smartphone/Tablet ein Update?

Gleich vorneweg, ich habe nicht von allen Herstellern die ich angefragt habe eine Rückmeldung zu ihren Updates erhalten. Bei einigen steht die Antwort noch aus, deshalb hier einfach mal die Liste mit den Ergebnissen die ich schon habe.
Wenn ihr ein Smartphone besitzt das nicht in der Liste ist und das ein Nougat Update erhalten hat, dann meldet mir das doch bitte. Dazu könnt ihr die Kommentare unten oder das Kontaktformular nutzen.

Letzte Aktualisierung: 03.03.2017

HerstellerModell (Link zum Testbericht)Nougat Version?
GoogleNexus 67.1.1
GoogleNexus 97.1.1
Google Nexus 6P7.1.1
GoogleNexus 5X7.1.1
GooglePixel C7.0
GooglePixel7.1
GooglePixel XL7.1
HTC10?
HTCOne A9?
HTC One M9?
HTCOne A9s?
HTC10 evo7.0
HTCU Ultra7.0
HTCU Play7.0
HTCDesire 10?
HuaweiP107.0
HuaweiP10 Plus7.0
Huawei P9?
HuaweiP9 Plus?
HuaweiP9 lite?
Huawei P8?
HuaweiMate 97.0
HuaweiMate 8wird verteilt
HuaweiMediaPad M3?
Huawei Nova?
HuaweiNova Plus?
HuaweiP8 lite?
Huawei Mate S
Huawei MediaPad M2?
LGG67.0
LGG5wird verteilt
LG V20
MotoG57.0
MotoG4wird verteilt
MotoG4 Pluswird verteilt
MotoG4 Play?
MotoZ?
MotoZ Play?
MotoX Force?
Moto X Style?
MotoX Play?
OnePlus37.0
OnePlus3T7.0
OnePlus2?
OnePlusX?
SamsungGalaxy S77.0
SamsungGalaxy S7 EDGE7.0
Samsung Galaxy S6geplant für März 2017
Samsung Galaxy S6 EDGEgeplant für März 2017
SamsungGalaxy S6 EDGE+geplant für März 2017
SamsungGalaxy Note 5geplant für März 2017
SamsungGalaxy Tab 2?
SamsungGalaxy Tab A mit SPen?
SamsungGalaxy A8?
SamsungGalaxy A3?
SonyXPERIA XZ
Sony XPERIA Xwird verteilt
SonyXPERIA Z3+wird verteilt
SonyXPERIA Z4wird verteilt
SonyXPERIA Z5wird verteilt
SonyXPERIA Z5 Compactwird verteilt
SonyXPERIA Z5 Premiumwird verteilt
Sony XPERIA Xwird verteilt
SonyXPERIA XA?
SonyXPERIA XA Ultra?
SonyXPERIA X Performancewird verteilt
SonyXPERIA X Compactwird verteilt
WikoWim7.0
WikoWim lite7.0
WikoUpulse7.0
WikoUpulse lite7.0
Wiko U Feel?

Na, ist euer Smartphone/Tablet mit dabei?

Wenn es nicht dabei ist, seid nicht traurig, denn ihr seid bei weitem nicht die einzigen. Das ist sogar noch extremst untertrieben, hier könnt ihr euch die Übersicht der Verteilung vom Android Betriebesystem etwas genauer anschauen.
Stand 06. Februar 2017.

Android OS Verteilung Februar 2017
Android OS Verteilung Februar 2017

The post Android 7.0 – bekommt auch dein Smartphone/Tablet ein Update? appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet Dislike Button im Messenger

Likes kennt jeder. Jetzt will Facebook auch Dislikes einführen.

Aktuell testet der Konzern die umstrittenen Dislikes in einer Beta-Version im Facebook Messenger. Jahrelang hatte sich die Firma gegen Dislikes gesträubt.

Wenn Euch im Chat eine Nachricht besonders ins Auge sticht, so lässt diese sich in der Beta mit bestimmten Emojis kommentieren. Das funktioniert ähnlich wie bei normalen Facebook-Posts. Allerdings ist jetzt neben „wütend“ oder „erstaunt“ auch ein Dislike-Button mit implementiert.

Facebook testet Reaktionen im Messenger

In Gruppen-Chats sind Reaktionen auf Nachrichten öffentlich für alle Mitglieder ersichtlich. Facebook hat sich inzwischen auch schon dazu geäußert und meint, dass man immer neue Wege teste, den Messenger für die Nutzer ansprechender zu gestalten, wie TechCrunch berichtet.

Läuft der Test in der Beta erfolgreich, wird Facebook die Dislikes im privaten Messenger-Bereich genehmigen – als Interpretation für ein „Nein“. Auf Facebook selbst ist nicht mit der Einführung von Dislikes zu rechnen.

Messenger Messenger
(65591)
Gratis (universal, 248 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doppel-Browser Dual Browser (Paid)

Dual-Browser in einem Display!

Browsen im Web wird einfacher und effizienter!

Eigenschaften:
1. Gleichzeitiges Anzeigen des Dual-Webbrowsers.
2. Schaltfläche „Vorherige / Nächste Seite“.
3. Schaltfläche „Bildschirm teilen“.
4. Dual-Fenster erweitern Modus.
5. Schaltfläche „Vorherige / Nächste URL“.
6. Schaltfläche URL speichern.
7. Leichtes UI-Design zu reduzieren Speicherverbrauch kann die Leistung zu erhöhen.
8. Verwenden Sie iPad, die eine unabhängige Fähigkeit, Video auf einem der beiden Web-Browser anzuzeigen hat.

WP-Appbox: Doppel-Browser Dual Browser (Paid) (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Espionage 3: Lifetime License for $19

Go Beyond Simple Data Encryption with This Elite Security Solution for Mac
Expires April 05, 2017 23:59 PST
Buy now and get 60% off

KEY FEATURES

Data security has never been more of a hot button issue, which should be cause enough for you to be thinking of solutions to protect your personal information. Espionage 3 goes beyond just data encryption, adding in multiple layers of plausible deniability. Even if you give up your master password, Espionage protects your data by allowing you to create multiple master passwords, each protecting an isolated set of folders. It's like a security labyrinth. Oh, and just because it does more than encryption doesn't mean it has skimped on encryption. Espionage still features AES-256 + scrypt security throughout the program. If you want strong security without sacrificing usability, you want Espionage.

9/10, Mac.AppStorm

    Protect individual folders & easily access them from the menu bar Use folder settings like auto-lock & encrypted data maintenance to secure individual folders & files Enjoy state of the art Plausible Deniability Encrypt your email w/ AES-256 + scrypt encryption Integrate w/ Spotlight to only show folder contents you want visible Access security code for further customization if you're a security professional Works w/ your favorite backup & synchronization software like Time Machine & Dropbox

What's the Difference Between a Standard & Lifetime License?

Great question! A Standard License issues full access to the app and all minor updates for life. Minor updates usually include fixes to bugs that surface post-launch. As you know, when an app gets a major update (and advances to the next version e.g. V2, V3, V4), older versions often grow obsolete. Perhaps it no longer works properly with your new computer or OS, or maybe you're simply missing out on serious improvements and experiencing some major FOMO. That's why a Lifetime License is so appealing. You'll get a lifetime of major updates, and inevitably a world of new features that are beyond our current imagination. Many of our Lifetime License options are exclusive offers, at the web's best prices.

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 3.6.5 All minor updates and major upgrades included

Compatibility

    Mac OS X 10.10 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Redemption: must redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime access to all minor updates and major upgrades
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Voice Wireless Bluetooth Earbuds 2.0 for $59

Give Yourself Multitasking Flexibility with These Upgraded Wireless Earbuds
Expires May 05, 2017 23:59 PST
Buy now and get 53% off




KEY FEATURES

1Voice has gone a step further with their Bluetooth wireless earbuds, giving you an audio experience that is crisp, immersive, and truly 100% wireless. No mini wire connecting earbuds here, these wire-free earbuds are ergonomically designed to sit comfortably in your ears for longer, and cutting-edge Bluetooth 4.2 technology gives you a crisper aural experience than ever.

    Avoid skips & static w/ the elite CSR 4.2 Bluetooth Chipset Enjoy for longer due to the comfortable, ergonomic design Charging case keeps your earphones fully juiced when not in use Get an immersive sound experience thanks to a full speaker & mic in each earbud Hook them up independently, or paired for a surround sound experience Listen for up to 5 hours without recharging

PRODUCT SPECS

Details & Requirement

    CSR 4.2 Bluetooth Chipset Bluetooth range: up to 30 ft Battery: 65 mAh per earphone Stereo play time: 2-3 hours Mono play time: 4-5 hours Charging time: 1.5-2 hours Charging case charges earphones up to 4 times cVc 6.0 active noise cancellation Impedance: 16Ω Sensitivity: 105 dB Frequency: 20Hz-20kHz

Compatibility

    Bluetooth-compatible devices

Includes

    1Voice Bluetooth Wireless Earbuds 2.0 Carrying case Charging cable 4 rubber ear tips
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ztylus Revolver Lens Camera Kit for iPhone 7 for $84

Encase Your iPhone 7 & Greatly Enhance Its Camera All with One Kit
Expires April 05, 2017 23:59 PST
Buy now and get 15% off




KEY FEATURES

You may have heard that the iPhone 7 has a pretty great camera. Well, with a Ztylus Revolver Kit it's a downright extraordinary camera. This CES honoree has artfully combined a durable case and the latest RV-3 4-in-1 Revolver Lens attachment with a redesigned, sharper than ever optical performance. It's four fresh new lenses in one, a case, and a screen protector all at once, making the Revolver Kit ideal for the mobile photographer in all of us.

2016 CES Innovation Award Honoree
2015 CE Week Best in Show Award
"This is a winner, worthy of our strong general recommendation," iLounge

    Smart-flip technology allows lens to flip out & automatically lock into place Four lenses include fisheye, wide angle, CPL, & macro lens to vastly enhance your iPhone camera's capabilities Integrated metal kickstand makes landscape photography or setting up selfies easier than ever Case provides all around protection & raised lip protects your display screen when you set the phone face down Cutout on the case allow for easy & comfortable access to all of your ports & controls

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Color: black Case material: alloy, brass, and premium polycarbonate 4 lenses: fisheye, wide angle, CPL, macro Lens material: aluminum, polycarbonate, multilayer coated Z-optics, brass lens housing

Compatibility

    iPhone 7

Includes

    Ztylus RV-3 revolver lens Ztylus case
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nomad Ultra Rugged Charging Cables for $29

You'd Be Hard Pressed to Find A Tougher, More Practical Charging Cable
Expires March 05, 2021 23:59 PST
Buy now and get 0% off




KEY FEATURES

Where to even start with this charging cable... Engineered with braided ballistic military-grade nylon, double thick protective PVC jacket, extra thick wire gauge, and a robust kevlar core, Nomad has built these cables to quite literally take a bullet and keep on trucking. They're even armed with RF shield for fast data sync and 20AWG for fast charging, plus a Liquid Silicone Rubber (LSR) build that gives the cable added structural integrity to coil easily without tangling. All of this is to say, this very well may be the gold standard of charging cables.

    Super tough design resists abrasion & tearing better than any other cable Reinforced RF shielding promotes fast data sync 20AWG fast charging gets your devices up & running again fast MFi-certification guarantees the cable will work w/ your Apple devices
Note: External battery in image not included

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length: 1.5m Material: Braided ballistic 1000D nylon, PVC jacket 20AWG for fast charging Cables are tested to withstand over 10,000 flexions Certifications: Apple MFi, CE, ROHS, USB 2.0

Compatibility

    iPhone 5 through 7/7 Plus iPad generation 4 and later iPad Mini iPod Touch generation 5 and later

Includes

    Nomad Ultra Rugged Lightning Cable LSR vulcanized silicone cable tie
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eLearnOffice Microsoft Office School: Lifetime Subscription for $29

Certify Your Ability In 8 Essential Microsoft Office Tools & Make An Instant Workplace Impact
Expires June 05, 2017 23:59 PST
Buy now and get 85% off

KEY FEATURES

Microsoft Office is one of the most ubiquitous softwares in the world, used extensively in offices of all industries. If there is any business software to learn, it's the Microsoft Office Suite. At eLearnOffice, you can use bite-sized videos and exclusive quizzes to assess and increase your skills in eight Microsoft Office applications. As you take more quizzes, you'll earn skill points that you can reference when applying for jobs to prove you've got the essential skills necessary.

Trusted by over 650,000 people in over 50 countries around the globe.

    Access 42 modules, over 600 lessons, & 45 hours of content 24/7 Approved digital certification from the international academy of computer training Assess your Microsoft Office skills through tests Use easy to follow, bite-size lessons to increase your Microsoft Office skills Link your Microsoft Skills Score Dashboard to your resume to show potential employers your qualifications Take courses in Microsoft Word, Excel, PowerPoint, OneNote, OneDrive, Outlook, Access, & Calendar All course and quiz content is constantly updated to cover the most recent Microsoft Office applications

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

The Irish Academy of Computer Training Group operates a suite of global sites that help people enhance their skills. For more details on this subscription and instructors, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan

Infographik von Wrike – projektplanung online

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: