Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.470 Artikeln · 3,74 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Musik
6.
Spiele
7.
Finanzen
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Unterhaltung
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Unterhaltung
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Eminem
2.
Ed Sheeran
3.
Justin Bieber & BloodPop®
4.
Ed Sheeran
5.
Rita Ora
6.
Nico Santos
7.
Mark Forster
8.
P!nk
9.
Ed Sheeran
10.
Bausa

Alben

1.
Eminem
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Ed Sheeran
4.
LINKIN PARK
5.
Helene Fischer
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Michael Bublé
8.
James Blunt
9.
P!nk
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Marc-Uwe Kling
3.
E L James
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Eva Almstädt
6.
Sebastian Fitzek
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Dan Brown
9.
Andreas Gruber
10.
Håkan Nesser
Stand: 02:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

287 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. März 2017

Neue Luxus-Preisstufe im Testlauf: So will Spotify künftig tiefer in Ihre Tasche greifen

Der Streaming-Dienst Spotify probiert derzeit, ob eine neue Funktion gut bei seinen Nutzern ankommen würde. Wer eine Premium-Mitgliedschaft hat, könnte in die Verlegenheit kommen, ein Layer zu sehen, das für „Spotify Hi-Fi” wirbt. Was dahintersteckt? Musik-Streaming mit verlustfreien Kompressionen, beispielsweise FLAC. Gratis wird das jedoch nicht sein. Auch die Funktionen sind noch nicht abschließend bestimmt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Switch lädt das MacBook Pro auf

Die Nintendo Switch schlägt so langsam bei der Presse und bei Vorbestellern auf. Das weckt den Spieltrieb und dabei stellte sich heraus: Die neue Nintendo-Konsole kann als Powerbank genutzt werden. Schließt man sie an ein MacBook Pro an, wird es aufgeladen. Eigentlich sollte mit der Versuchsanordnung probiert werden, ob der Apple-Laptop die Switch aufladen kann. Allerdings funktioniert das nur, wenn die Konsole eingeschaltet ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 2: Support weitgehend eingestellt

Apple TV 2: Support weitgehend eingestellt auf apfeleimer.de

Wenn es um Apple TV geht, dann fällt vor allem auf, dass Apple die Wartezeiten auf neue Modelle seit der zweiten Generation relativ lang ausfallen lässt. So wurde Apple TV 2 im September 2010 vorgestellt, die Produktion wurde 2012 eingestellt.

Apple TV 2: Apple stellt Support fast vollständig ein

Seitdem kamen zwei neue Modelle hinzu, für die zweite Generation hat Apple aber nun ein Update parat: und zwar wurde der Support für Apple TV 2 weitgehend eingestellt. Vielmehr wurde das Modell einer Apple-Liste hinzugefügt, die Produkte beinhaltet, die quasi aus der Mode sind und für die es kaum bis keinen Support gibt.

Wer also eine Reparatur seines Apple-TV-2-Gerätes wünscht, der wird in den meisten Fällen in die Röhre schauen. Überraschend ist der Schritt aber nicht, die verkauften Stückzahlen dürften seit dem Launch von Apple TV 3 und insbesondere Apple TV 4 (im Jahr 2015) verschwindend gering sein.

Apple TV 5 soll mit 4K-Kompatibilität aufwarten

Passend dazu gibt es neue Spekulationen rund um Apple TV 5, den potentiellen Nachfolger der vierten Generation. Dieses Modell soll auf jeden Fall Support für 4K-Inhalte bieten, was nicht überraschend wäre. Wann genau der Launch erfolgen könnte, ist nicht bekannt, vermutlich aber gegen Ende dieses Jahres.

Der Beitrag Apple TV 2: Support weitgehend eingestellt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Berufungsgericht hebt Patentstrafe in Höhe von 533 Millionen Dollar gegen Apple auf

Über ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Apple von einem US-Gericht dazu verurteilt wurde, eine Patentstrafe in Höhe von 533 Millionen Dollar an Smartflash zu zahlen. Diese Summe reichte dem Patent-Troll jedoch nicht und er klagte erneut gegen Apple. Wie es nun ausschaut, wird Apple nicht einen Dollar zahlen müssen. Dies hat ein US-Berufungsgericht entschieden.

US-Berufungsgericht hebt Patentstrafe gegen Apple auf

Anfang letzten Jahres kam ein US-Gericht zu dem Urteil, dass Apple mit seiner iTunes Software mehrere Patente von Smartflash verletzt. Eine Patentstrafe von 533 Millionen Dollar wurde verhängt.

Jüngst hat sich ein Berufungsgericht erneut mit dem Thema beschäftigt und das Urteil aufgehoben, so Reuters. In der Urteilsbekundung heißt es, dass die Smartflash Patente zu abstrakt seien und nicht hinreichend eine zu schützende Erfindung beschreiben. Im konkreten Fall ging es um die Datenspeicherung sowie die Zugriffsverwaltung durch ein Bezahlsystem.

Bei Smartflash handelt es sich um einen sogenannten Patent-Troll, der zur Lizenzierung von Patenten gegründet wurde. Das Unternehmen selbst stellt keine eigenen Produkte her, sondern verwertet ausschließlich Patente. Zudem betonte Apple, dass Smartflash keine Angestellten hat, keine Arbeitsplätze schafft und zudem auch keinen Sitz in den USA besitzt. Neben Apple hat Smartflash übrigens auch Samsung, Google und Microsoft verklagt. Diese Streitigkeiten dauern noch an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Ransomware Patcher lässt sich entschlüsseln

Die Krypto-Ransomware Patcher verschlüsselt die Festplatte von Macs und verlangt vom Anwender ein Lösegeld. Mittlerweile gibt es Hilfe, die Festplatten wieder zu entschlüsseln, doch das Verfahren ist kompliziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8 & Co.: Alle 2017er-Modelle mit Lightning-Port mit Fast Charge

Apple iPhone 8 & Co.: Alle 2017er-Modelle mit Lightning-Port mit Fast Charge auf apfeleimer.de

Vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass das Apple iPhone 8 mit einem USB Typ-C Anschluss auf den Markt kommen könnte. Dieser wurde als potentieller Ersatz für den bisher verwendeten Lightning-Anschluss gesehen, was das Gerücht definitiv an Glaubwürdigkeit verlieren ließ.

Apple iPhone 8: Lightning-Port und USB Typ-C Fast Charging

Heute hat sich der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo zu Wort gemeldet und seine Einschätzung der Lage preisgegeben. Laut Kuo wird Apple nicht auf den Lightning-Anschluss verzichten, sondern auf eine interessante Hybridlösung setzen. Und zwar eine Kombination aus Lightning-Anschluss und USB Typ-C Fast Charging.

Die Funktion des Fast Charging, unter anderem schon seit längerem bei Samsung implementiert, soll dabei über den Lightning-Connector verwirklicht werden. Somit hätten Nutzer des Apple iPhone 8 die Chance, ihr bisheriges Zubehör weiter zu verwenden und das Fast Charging on top zu erhalten.

Auch iPhone 7s und iPhone 7s Plus mit gleicher Funktion

Gute Neuigkeiten hat Kuo auch für all jene, die sich eher für das Apple iPhone 7s oder iPhone 7s Plus interessieren. Denn auch bei diesen Modellen soll Apple auf die neue Variante des Lightning-Anschlusses setzen. Sollte dem so sein, dann wären alle 2017er-Modelle des iPhones mit Lightning-Port und USB Typ-C Fast Charging geplant.

Der Beitrag Apple iPhone 8 & Co.: Alle 2017er-Modelle mit Lightning-Port mit Fast Charge erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video – clean, cleaner, iPhone 8

Ein wunderbares Mockup und ein großes Feature-Leak zum kommenden iPhone „8“. Seht selbst! (Quelle: YouTube)

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neuer Rekord in Q4 2016 eingefahren

Apple Watch: Neuer Rekord in Q4 2016 eingefahren auf apfeleimer.de

Die Apple Watch wurde bisher zwar nicht als Flop dargestellt, war aber auch keinesfalls so erfolgreich, wie von einigen Experten vor dem Launch der ersten Generation erwartet. Nun hat eine neue Statistik der IDC Licht ins Dunkel gebracht und die Watch auf dem Vormarsch gezeigt.

Apple Watch: Neuer Verkaufsrekord in Q4 2016

Laut IDC konnte Apple im vierten Quartal des Jahres 2016 einen neuen Verkaufsrekord in Hinblick auf die Apple Watch aufstellen. Rund 4,6 Millionen Exemplare der Smartwatch soll Apple weltweit ausgeliefert haben, was einem Plus von etwa 500.000 Modellen im Vergleich zum Vorjahresquartal bedeutet.

Im Bereich der Wearables hat es für Apple damit zu Platz 3 im weltweiten Ranking gereicht. So konnte das kalifornische Unternehmen einen Marktanteil von 13,6 Prozent erreichen, deutlich vor Garmin (Platz 4, 6,2 Prozent der Marktanteile) und Samsung (Platz 5, 5,6 Prozent der Marktanteile).

Apple Watch Series 3 mit größeren Änderungen

Auf dem ersten Platz lag Fitbit mit einem Marktanteil von 19,2 Prozent, dahinter der chinesische Hersteller Xiaomi mit 15,2 Prozent der Marktanteile. Mit der Apple Watch Series 3 könnte Apple zudem den Rückstand verkürzen, insbesondere da die dritte Generation der Smartwatch Apples mit einigen größeren Änderungen aufwarten soll.

Der Beitrag Apple Watch: Neuer Rekord in Q4 2016 eingefahren erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gemini 2.3.5 - $19.95



Gemini 2 helps you find duplicate files and wipe them away. It's smart, laser-accurate, and recovers tons of space on your Mac.

Features
  • Detect and delete duplicates. Locate and remove duplicate files, even if they're in remote corners of your system. Gemini 2 scans your whole disk speed-of-light fast, no matter how massive it is. Dig through scan results and hand-pick the files to erase, or better - let Smart Select do all the work.
  • Spot and shred similars. Just like duplicates, similars are space wasters. Now, Gemini 2 is after them. Spot files that look alike, see how they differ, and delete those you don't need. Because you have better use for all the space they occupy.
  • Your photos matter. Their copies don't. Do you really need 10 retakes of the Golden Gate? Probably not. Don't let copies invade your Photos: find duplicate pictures, look at them closely, and zap the extras.
  • You only enjoy one tune at a time. Even if you play the same tune on repeat, one copy is enough. Delete duplicates in iTunes: Gemini scans it to find those five copies of "Space Oddity" you've stored up.
  • It's smart, and getting smarter. Gemini is smart. It easily tells copies from originals. It knows which files to keep intact. But the best thing is that it learns to select duplicates the way you do. Gemini's algorithm remembers what you delete and what you choose to keep. It's like an apprentice you are training.
  • Simple is stellar. Gemini's carefully crafted to be super simple. Whatever you need to do - view duplicates in detail or quickly destroy them - it takes a few clicks. Because that's what a good duplicate finder does: makes things simpler.
  • Nothing's deleted for good -- until you say so. Never worry about losing the wrong file by mistake. Gemini moves duplicates to the Trash and lets you bring them back in a click. If you do want the copies off your Mac, delete them for good. If you just want them out of your way, stash them in a faraway folder. It's always your call.


Version 2.3.5:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wearables: Apple im Q4/2016 auf Platz 3

Blickt man auf Smartwatch-Markt, so dominierte Apple diesen im Weihnachtsquartal mit 63 Prozent Marktanteil. Berücksichtigt man nur die Smartwatch-Umsätze, so ist Apples Stellung noch deutlicher. Betrachtet man den Wearables-Markt in seiner Gesamtheit (Smartwatches, Fitnessarmbänder etc.) so belegt Apple mit der Apple Watch Platz 3 im vierten Quartal 2016.

Wearables: Apple im Q4/2016 auf Platz 3

Die Marktbeobachter von IDC haben ihre Zahlen zum Wearables-Markt für das vierte Quartal 2016 vorgelegt. Der Analyse zufolge konnte Apple mit 4,6 Millionen verkaufter Watches einen Marktanteil von 13,6 Prozent für sich verbuchen. Ein Jahr zuvor waren es 4,1 Millionen verkaufte Exemplare. Dies bedeutet eine Steigerung von 13 Prozent.

Auf Platz 1 dieses Rankings liegt Fitbit mit 6,5 Millionen verkaufter Wearables und einem Marktanteil von 19,2 Prozent. Fitbit konnte im Jahresvergleich 22,7 Prozent weniger verkaufen. Berücksichtig man, dass Pebble und Vector Smartwatches bereits in den Fitbit-Zahlen inkludiert sind, ist der Absturz noch größer. Auf Platz 2 liegt Xiaomi mit 5,2 Millionen verkaufter Geräte und einem Marktanteil von 1,52 Prozent.

Die Top 5 vervollständigen Garmin (2,1 Millionen Geräte) und Samsung (1,9 Millionen Einheiten).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer Foxconn produziert bald Flash-Speicher selbst

Foxconn baut durch den Erwerb von Sharp nicht nur Displays sondern will auch die Flash-Speicher-Sparte von Toshiba kaufen, um eigenen Flash-Speicher herzustellen. Das soll die Abhängigkeit von anderen Herstellern reduzieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wohin? App Store Klassiker mit großem Update

Wohin?, der beliebte App-Klassiker zur Umkreissuche, wurde mit einem großen Update auf Version 10.5 gehoben.

Die Aktualisierung bringt viele Verbesserungen für die Suche. Es ist nun einfacher, Plätze, Adressen, Kategorien und Kontakte zu finden. Das Hinzufügen eigener Einträge wurde verbessert.

Update verbessert Suche, Bewertungen und mehr

Wollt Ihr wissen, wie gut eine Lokalität ist? Dann werden Euch die überarbeiteten Erfahrungsberichte gefallen. Diese zeigen nun zum Beispiel die Bilder der jeweiligen Verfasser und ermöglichen das aktualisieren bereits abgeschickter Bewertungen.

Weitere Neuerungen sind unter anderem das Anrufen per Skype, verbesserte Streets-Integration und bessere Citymapper-Unterstützung. Noch mehr Details findet Ihr im Blog des seit Jahren fleißigen Entwicklers.

Wohin? (Where To?) - Lokale Branchen-Suche Wohin? (Where To?) - Lokale Branchen-Suche
(138)
2,99 € (iPhone, 58 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. Patenttroll: US-Berufungsgericht hebt 533-Millionen-Dollar-Urteil auf

[​IMG]

2015 musste Apple vor Gericht einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Geschworenen urteilten, dass Apple die Patente des Rechteverwerters Smartflash verletze, der Schadensersatz wurde mit 533 Millionen US-Dollar beziffert. Ein US-Berufungsgericht...

Apple vs. Patenttroll: US-Berufungsgericht hebt 533-Millionen-Dollar-Urteil auf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Start günstiger: ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017

Es wird langsam Frühling – der ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 ist nämlich da.

Die App für Camping-Fahrer erscheint jedes Jahr im Frühjahr. Darin empfiehlt der ADAC 14.300 redaktionell überprüfte Camping- und Stellplätze in ganz Europa. Mit dem Tool findet Ihr ganz leicht den perfekten Urlaubsort.

Eine Suche mit vielen Filter-Optionen erleichtert die Auswahl: Soll der gewünschte Platz kinderfreundlich sein, ein Schwimmbad haben, WLAN zur Verfügung stellen? All das und noch mehr erfahrt Ihr direkt auf Eurem iPhone oder iPad.

Platzinformationen auch mit Fotos

Außerdem werden zu jedem Platz, die in einer praktischen Karten-Ansicht mit der umliegenden Gegend präsentiert werden, auch Fotos angezeigt. So könnt Ihr Euch auch visuell von den dortigen Gegebenheiten und der umliegenden Natur überzeugen.

Zum Start ist der ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 übrigens auch noch für 4,99 Euro statt 8,99 Euro zu haben. Das Angebot gilt bis zum 16. April – also schlagt zu und sichert Euch den optimalen Guide für Euren Camping-Urlaub. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, deutsch)

ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 110 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix optimiert Streaming-Qualität bei schlechter Internetverbindung

Um Video-Streaming-Dienste nutzen zu können, muss mann keine 50MBit/s, 100MBit/s oder 200MBit/s Internetleitung haben. Um Filme, Serien etc. per iTunes, Netflix, Amazon und Co. streamen zu können oder sich ein Live-Fußball-Spiel per Sky Go angucken zu können, reicht schon deutlich weniger Bandbreite aus. Allerdings ist irgendwann der Punkt erreicht, ab dem es kein Spaß mehr macht. Netflix arbeitet daran die Streaming-Qualität bei schlechter Internetverbindung zu optimieren.

Netflix optimiert Streaming-Qualität bei schlechter Internetverbindung

Ihr kennt vielleicht das Problem. Sobald das im Handy-Tarif inkludiert Highspeed-Volumen aufgebraucht ist, surfen wir nur noch im Schneckentempo weiter. An Videostreaming ist mit gedrosselter Geschwindigkeit nicht zu denken.

Diese Problematik hat auch Netflix erkannt. Der Streaming-Anbieter entwickelt eine neue Codierung, welche die Bildqualität bei geringer Datengeschwindigkeit optimieren soll. Dabei setzt Netflix auf den sogenannten Dynamic Optimizer, der mit der University of Southern California und University of Nantes entwickelt wurden. Mit dem Dynamic Optimizer konnten bereits bei einem 100kbps Stream auf einem mobilen Gerät gute Bildwerte erzielt werden. Durch die neue Kompression können die Streaming-Daten verkleinert und die Bildqualität beibehalten werden.

In dem Artikel von qz geht der Autor unter anderem auf Indien, Südkorea und Japan ein. In diesem Ländern wird Netflix besonders häufig auf mobilen Endgeräten konsumiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deniz Yücel: Sein Buch erobert jetzt die Kindle-Charts

Der WELT-Korrespondent Deniz Yücel sitzt in der Türkei immer noch in U-Haft.


Und viele Menschen solidarisieren sich mit dem Journalisten, wollen der politisch motivierten Inhaftierung nicht mehr tatenlos zusehen. Sie haben deshalb Yücels Buch „Und morgen die ganze Türkei: Der lange Aufstieg des Recep Tayyip Erdogan“ zum Bestseller in Amazons Kindle-Charts gemacht – und zeigen damit ihre Solidarität.

Aufgerufen zu der Aktion hatte Yücels Journalistenkollege Ralf Heitmann mit einem Tweet: „Nur mal so. Wir könnten Deniz Yücels E-Book über den Aufstieg Erdogans (1,49 €) zum Bestseller machen. #freedeniz“.

Und genauso kam es: Mittlerweile liegt das Buch auf Platz 6 aller bezahlten E-Books für den Kindle, und auf Platz 1 in der Rubrik „Politik & Geschichte“. Damit dürften ein paar Euro für Deniz Yücel zusammenkommen. Noch viel wichtiger ist allerdings das Signal an die türkische Regierung: Deutschland denkt an Deniz Yücel, und lässt ihn nicht in Vergessenheit geraten. Ankara dürfte darüber wenig begeistert sein. Zweck erfüllt!

Hier geht’s zur Petition

Wenn Ihr ebenfalls Solidarität mit Deniz Yücel zeigen wollt, kauft das E-Book oder das iBook, und unterschreibt die Petition zu seiner Freilassung.

Und morgen die ganze Türkei von Deniz Yücel Und morgen die ganze Türkei von Deniz Yücel
eBook: Politik und Zeitgeschehen
Keine Bewertungen
1,49 € (0.6 MB)
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zendure A1: Neue, hochwertige und kompakte Powerbank mit 3.350 mAh

Anfang des Jahres hatte ich bereits auf Zendure, einen neuen Gadget-Hersteller aus den USA hingewiesen, der vor allem mit seinen hochwertigen Powerbanks nun auch im Rest der Welt versucht, Fuß zu fassen. Die hohe Haltbarkeit der externen Akkus wird durch die Verwendung von Verbundstoffen, Spritzguss und einem stoßabsorbierenden Zentralriemen erzielt. Hierdurch übersteht die Powerbank beispielsweise auch die Überfahrt mit einem Auto. Vom Design her erinnern die Gadgets an einen klassischen Pilotenkoffer, weswegen es nicht weiter verwundert, dass die US-Airline Titan Airways inzwischen auf die Zendure-Powerbanks setzt, um unterwegs die iPads ihrer Piloten zu laden.

Mit der Zendure A1 steht nun eine neue, äußerst kompakte Variante mit 3.350 mAh zur Verfügung. Auch diese erhält auch nach 6 Monaten im Standby bis zu 95% ihrer Ladung. Clever ist zudem, dass man die Powerbank aufladen kann, während sie ihrerseits das angeschlossene Gerät laden. Somit benötigt man nur ein Ladegerät, um beide Geräte gleichzeitig zu laden. Der USB-Port erkennt automatisch, was für ein Gerät angeschlossen ist und steuert die Ladegeschwindigkeit entsprechend. Die Zendure A1 kann ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 17,95 bei Amazon erworben werden: Zendure A1 - 3.350 mAh

Selbstverständlich stehen auch die weiteren Zendure-Produkte über Amazon zur Verfügung. Im Lieferumfang der Powerbanks enthalten sind neben der Powerbank selbst auch noch ein Mikro-USB-Kabel, eine praktische Microfaser-Tasche und 18 Monate Garantie. Die folgenden Links führen zu den jeweiligen Produktseiten bei Amazon:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beolit 17: Neuer Bluetooth-Lautsprecher der Bang & Olufsen Tochter zeigt wenig Innovationen

B&O Play, eine Tochtermarke von Bang & Olufsen, hat heute mit dem Beolit 17 einen neuen kraftvollen Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt.

Beolit 17 1

“Darf es auch etwas mehr sein?” Diese Aussage trifft perfekt auf den Beolit 17 von B&O Play zu. Immerhin ist der Bluetooth-Lautsprecher alles andere als ein Leichtgewicht, denn er bringt stolze 2,7 Kilogramm auf die Waage. Auch die Abmessungen von 23 x 18,9 x 13,5 Zentimeter zeigen bereits: Der Beolit 17 ist ein echtes Kraftpaket. Der heute vorgestellte Lautsprecher hat aber auch seinen Preis: Knapp 500 Euro muss man für den Speaker auf den Tisch legen.

  • B&O Play Beolit 17 für 499,90 Euro (zum Shop)

Der Beolit 17 soll in die Fußstapfen der Beolit-Modelle 12 & 15 treten, die bereits über identische Ausmaße verfügten und mit einem mehr als beeindruckenden Klang zu überzeugen wusste. “So kraftvoll und voluminös wie der BeoLit klingen nur wenige portable Boxen. Die Bässe reichen recht tief hinab und bleiben auch bei hoher Lautstärke sauber. Statt eines Stereo-Effekts, der bei Boxen selbst dieser Größe nur schwach ausfallen kann, produziert der BeoLit einen angenehmen Rundum-Klang. Im Regal ist er daher nicht gut aufgehoben, besser etwas freistehend auf einem Sideboard oder Tisch. Auch im Freien erzeugt der BeoLit genügend Druck, wo kleinere Boxen kaum Bässe liefern”, schrieb beispielsweise die Computer Bild über den Beolit 15.

Das neue Modell, das zum Start in zwei verschiedenen Farben erhältlich ist, soll laut Aussage des Herstellers noch mehr bieten: “Das neue Modell wurde überarbeitet, um dem Nutzer einen noch besseren Klang sowie intelligente Funktionen zur Verfügung zu stellen. Dazu zählen die Weckfunktion und die Auswahl der bevorzugten Klangeinstellung über die Beoplay App”, heißt es in einer Pressemitteilung.

Beolit 17 2

Beolit 17 wird über USB-C-Anschluss schneller aufgeladen

Zu den technischen Neuerungen zählt auch ein USB-C-Anschluss, über den der Akku schneller geladen werden kann und danach bis zu 24 Stunden Energie liefern soll – entweder für Musik oder auch für angeschlossene Smartphones. Ebenfalls neu ist die intelligente One-Touch-Taste, die über die App des Herstellers mit vier verschiedenen Funktionen belegt werden kann:

  • Weckfunktion: Der Beolit 17 funktioniert auch als Wecker. Über die Beoplay App kann entweder aus zwei Wecktönen gewählt werden oder der Schlafende wacht mit dem zuletzt auf dem Smartphone gespielten Titel auf. Wird die One-Touch-Taste einmal gedrückt, ist die Schlummer-Funktion aktiviert. Bei zweifachem Drücken der Taste wird der Alarm ausgeschaltet.
  • Verbinden: Für einen komfortablen Zugang zur Lieblingsmusik spielt der Nutzer über die Connect-Funktion in der Beoplay App ganz einfach das Lied ab, das als letztes auf Spotify gelaufen ist.
  • Fernsteuerung: Über die Connect-Taste am Lautsprecher wird die Musik gestartet oder pausiert, ein zweifaches Drücken der Taste spielt den nächstfolgenden Song ab.
  • ToneTouch: Über die Beoplay App kann die bevorzugte Klangeinstellung ausgewählt werden.

WP-Appbox: Beoplay (Kostenlos, App Store) →

Angesichts des sehr hohen Preises sind mir das aber noch ein paar Funktionen und Innovationen zu wenig. Hier muss man nur einmal einen Blick auf die Konkurrenz werfen, beispielsweise Libratone: Die neuen Zipp-Lautsprecher bieten nicht nur Bluetooth, sondern auch eine WLAN-Verbindung und verstehen sich so auch mit AirPlay, Spotify Connect sowie Internet-Radios und können komplett ohne Smartphone genutzt werden.

Klar ist aber auch: Mit dem riesigen Klangkörper und den Erfahrungen aus den vorherigen Modellen dürfte es auf dem Markt kaum portable Bluetooth-Lautsprecher geben, die besser klingen als der Beolit 17 von B&O Play.

Der Artikel Beolit 17: Neuer Bluetooth-Lautsprecher der Bang & Olufsen Tochter zeigt wenig Innovationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hype Pro 3.6.1 - $99.99



Hype Pro lets you create stunning animated and interactive web content. It's used by leading designers to create animations which add a "wow" factor to web pages, infographics, presentations, digital magazines, ads, iBooks, educational content, app prototypes, portfolios, animated GIFs, videos, entire websites, and much more. Hype won the 2011 Macworld Editors’ Choice Award. And Hype's HTML5 output works on all modern browsers and mobile devices like iPhones and iPads. No coding required.

From prototype to production, anyone can create rich interactive media with Hype.

  • Quickly Animate:
    • Easy to use keyframe-based animation system
    • Record mode watches your every move, automatically creating keyframes as needed
    • Create natural motion curves with bezier paths
    • Make scenes for organization and flow
    • Use the power of multiple simultaneous timelines to run animations
  • Add Interactivity:
    • Action handlers kick off and control timelines, transition between scenes, or run custom javascript
    • Visually build action handlers to respond to taps, clicks, and animation events
  • Create Stunning Content:
    • WebKit-based WYSYWIG "what you see is what you get" scene editing
    • Intelligent guidelines, arrangement, and sizing tools
    • Easily integrate video and audio for stunning multimedia documents
    • Cutting-edge effects: blur, hue shift, brightness, saturation, shadows, reflection, and 3D transforms
    • Add Google Fonts to your projects or use your own CSS web fonts
    • A flexible layout system resizes your content to fit any screen
    • Retina image support
  • Perfect for Mobile:
    • Hype’s HTML5 output works great on mobile devices
    • Easily add swipe and touch actions
    • Bind drag events to timeline positions for rich interactivity
    • Preview your projects on iPhones and iPads with the free Hype Reflect companion iOS app
    • Hype Reflect’s Mirror Mode shows edits live as you make them
  • Extend with Code:
    • Edit the Inner HTML of any element
    • Integrated JavaScript editor for writing custom functions triggered by user actions
    • Use Hype’s JavaScript API to control scenes, timelines, and more
  • Export to HTML:
    • Outputs state-of-the-art HTML5, CSS3 styles, and JavaScript
    • Content works across all browsers from IE 6 up to the latest Chrome
    • Self-contained directory holds all resources and JavaScript for your document
    • Integrate into existing pages by copying and pasting 3 lines of HTML
    • Great for ads and fast on mobile: A minimal document is only 24 KB (compressed) and 3 network connections
    • Share your work by publishing directly to Dropbox
  • Hype also Exports:
    • iBooks Author widgets
    • Videos
    • Animated GIFs
  • Because We Love OS X:
    • Written in Cocoa exclusively as an OS X app (supports 10.8 through 10.10)
    • Adopts new OS X features and is gorgeous on Retina displays

Unlock Hype Pro via the Hype > Upgrade to Hype Professional menu item. Hype Pro is available as an in-app purchase and adds powerful features to Hype 3:

  • Responsive Layouts
  • Physics
  • Symbols for creating reusable elements
  • Persistent Symbols for master content
  • Dark interface theme
  • Editable timing functions
  • Grid system
  • Rearrangeable interface
  • Templates
  • Behaviors
  • OAM widget export


Version 3.6.1:
  • Autoplay and inline video options for iOS 10+
  • Improved Animated GIF quality and filesize
  • Export Scripts to extend Hype and improve ad-tech workflows [pro]
  • Multiple selection in Resource Library
  • Video export bitrate and codec settings [pro]
  • Removed Dropbox export as this was discontinued
  • iMessage sticker sizes and Animated PNG export [pro]
  • Preference to change code editor font and size
  • Accessibility improvements for iOS
  • Better support for IE 10+ and Edge
  • Several new JavaScript APIs
  • macOS 10.12 Sierra and 2016 MacBook Pro compatibility fixes
  • Many other bug fixes, performance improvements, and enhancements


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter für iOS: Erweiterte Blockierfunktion zum temporären Stummschalten

Twitter für iOS: Erweiterte Blockierfunktion zum temporären Stummschalten auf apfeleimer.de

Ich bin ein echter Twitter-Fan. Folgt man erst mal den richtigen Leuten, dann wird so gut wie jede TV-Sendung (außer Serien) zum Highlight. Speziell im Trash-TV-Bereich und bei Politik-Talks schau ich mindestens genau so viel auf den TV wie auf meine Twitter-Timeline am iPhone. Je mehr Menschen man folgt, umso öfter kommt es aber auch vor, das man eher nervige Ereignisse in seiner Timeline findet.

Ab sofort können dann auch bestimmte User zeitweise stummgeschaltet werden

Twitter erweitert nun seine Blockier-Funktion, mit der ihr bisher bestimmte Wörter ausgrenzen konntet. Das heißt, wenn ein bestimmter Ausdruck in einem Tweet zu finden ist und Ihr folgt dem Ersteller, dann taucht der Tweet nicht in der Timeline auf. Bald wird es möglich sein, hier nicht nur Wörter, sondern komplette User einzutragen, von denen ihr eine Zeitlang nichts mehr lesen wollt.

twitter

Das kann bei zu eifrigen Twitter-Usern manchmal ganz sinnvoll sein, wenn man diesen nicht komplett ignorieren will. Zusätzlich soll man hier dann auch noch auswählen können, ob Nachrichten zu einem bestimmten Hashtag von Usern angezeigt werden, die z.B. kein Profilbild verwenden (in der Regel Bots oder automatisierte Twitter-Accounts) und wie lang die Sperre gelten soll (zum Beispiel nur so lang eine Sendung läuft).

Update Teil der großen Anti-Mobbing-Kampagne von Twitter

Diese Erweiterung ist Teil der großen Aufräumarbeiten, mit denen die Verantwortlichen Twitter wieder auf Vordermann bringen wollen. Speziell digitales Mobbing hat in den USA via Twitter massiv zugenommen, dies soll so unterbunden werden. Das Update sollte im Laufe der kommenden Tage bei Euch eintreffen.

Der Beitrag Twitter für iOS: Erweiterte Blockierfunktion zum temporären Stummschalten erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

High Speed Trains 2 – England

Fahre durch die wohl bekannten Länder der Welt mit dem Zug mit High Speed Trains!
Steuere den Zug, besuche lebhafte Städte und einsame Landterritorien. Werde ein wahrer Zugfahrer.

REGELN DER REISEZUGKONTROLLE:

Erreiche eine Bahnstation und öffne die Türen;
Warte bis die Passagiere die Wagen eintreten;
Schließe die Türen und fange die Reise an;
Fahre aufmerksam und berücksichtige Verkehrsregeln;
Versuche, die andere Station rechtzeitig zu erreichen.

Um die höchste Punktenzahl zu gewinnen, nehme so viele Passagiere wie möglich. Aber denke daran, dass nicht alle Passagiere pünktlich sind. Nur du entscheidest, ob auf sie zu warten oder rechtzeitig abzureisen.

Steuere den Zug aufmerksam. Du bist doch ein erfahrener Zugfahrer. Ändere die Zuggeschwindigkeit mit der Hilfe der Kontrolltafel. Verletze die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht, um keine Geldstrafe zu bekommen.

EIGENSCHAFTEN von High Speed Trains:

Erstaunliche Zugsimulation: volle Kontrolle über den Zug;
Wunderbare hochwertige 3D-Grafik;
Gelegenheit, Landschaften zu bewundern;
Verschiedene Geschwindigkeitsbegrenzungen und Geldstrafen für Verletzungen;
Fahrplan eines Zugs mit der Abfahrt und der Ankunft.

WP-Appbox: High Speed Trains 2 - England (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Heimüberwachungskamera mit Alexa-Integration im Anmarsch?

Amazon Alexa KameraAmazon plant offenbar den Verkauf einer Sicherheitskamera mit Alexa-Integration. Der auf Amazon-Produkte spezialisierte Blogger Elias Saba ist auf den Amazon-Servern auf ein recht eindeutiges Produktbild gestoßen. Bild: AFTVNews Bei dem auf einem Standfuß sitzenden Gerät handelt es sich zweifelsfrei um eine Kamera und der blaue Ring ums Objektiv könnte für eine Integration der Sprachassistentin Alexa […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hype 3.6.1 - $49.99



Hype lets you create stunning animated and interactive web content. It's used by leading designers to create animations which add a "wow" factor to web pages, infographics, presentations, digital magazines, ads, iBooks, educational content, app prototypes, portfolios, animated GIFs, videos, entire websites, and much more. Hype won the 2011 Macworld Editors’ Choice Award. And its HTML5 output works on all modern browsers and mobile devices like iPhones and iPads. No coding required.

From prototype to production, anyone can create rich interactive media with Hype.

  • Quickly Animate:
  • Easy to use keyframe-based animation system
  • Record mode watches your every move, automatically creating keyframes as needed
  • Create natural motion curves with bezier paths
  • Make scenes for organization and flow
  • Use the power of multiple simultaneous timelines to run animations
  • Add Interactivity:
  • Action handlers kick off and control timelines, transition between scenes, or run custom javascript
  • Visually build action handlers to respond to taps, clicks, and animation events
  • Create Stunning Content:
  • WebKit-based WYSYWIG "what you see is what you get" scene editing
  • Intelligent guidelines, arrangement, and sizing tools
  • Easily integrate video and audio for stunning multimedia documents
  • Cutting-edge effects: blur, hue shift, brightness, saturation, shadows, reflection, and 3D transforms
  • Add Google Fonts to your projects or use your own CSS web fonts
  • A flexible layout system resizes your content to fit any screen
  • Retina image support
  • Perfect for Mobile:
  • Hype’s HTML5 output works great on mobile devices
  • Easily add swipe and touch actions
  • Bind drag events to timeline positions for rich interactivity
  • Preview your projects on iPhones and iPads with the free Hype Reflect companion iOS app
  • Hype Reflect’s Mirror Mode shows edits live as you make them
  • Extend with Code:
  • Edit the Inner HTML of any element
  • Integrated JavaScript editor for writing custom functions triggered by user actions
  • Use Hype’s JavaScript API to control scenes, timelines, and more
  • Export to HTML:
  • Outputs state-of-the-art HTML5, CSS3 styles, and JavaScript
  • Content works across all browsers from IE 6 up to the latest Chrome
  • Self-contained directory holds all resources and JavaScript for your document
  • Integrate into existing pages by copying and pasting 3 lines of HTML
  • Great for ads and fast on mobile: A minimal document is only 24 KB (compressed) and 3 network connections
  • Share your work by publishing directly to Dropbox
  • Hype also Exports:
  • iBooks Author widgets
  • Videos
  • Animated GIFs
  • Because We Love OS X:
  • Written in Cocoa exclusively as an OS X app (supports 10.8 through 10.11)
  • Adopts new OS X features and is gorgeous on Retina displays
  • Unlock Hype Pro via the Hype > Upgrade to Hype Professional menu item. Hype Pro is available as an in-app purchase and adds powerful features to Hype 3. Click here for more info.

  • Responsive layouts
  • Physics
  • Symbols for creating reusable elements
  • Persistent symbols for master content
  • Dark interface theme
  • Waypoints
  • Advanced export
  • Editable timing functions
  • Grid system
  • Rearrangeable interface
  • Templates
  • Behaviors
  • OAM widget export


  • Version 3.6.1:
  • Fix hang for Mac App Store version with Export Scripts
  • [PRO] Export Scripts extend Hype and improve export-based workflows
  • Animated GIF export quality is dramatically improved and file size reduced
  • Autoplay and inline video options for iOS 10+
  • Multiple selection in Resource Library
  • [PRO] Video export bitrate and codec settings
  • Removed Dropbox export since they are stopping public web serving
  • [PRO] Animated PNG export for iMessage Stickers
  • iMessage Sticker default scene sizes
  • Distributing app download as .dmg
  • Preference to change code editor font and size
  • Custom CSS Fonts are now re-editable
  • Groups preserve their expansion state when entering/exiting a symbol
  • Entering a low opacity or hidden symbol will now reveal it for editing
  • Improved accessibility aria tagging, especially for iOS navigation
  • Zoom scene editor down to 10%
  • Zoom level is per-scene/layout
  • Microsoft Edge browser warnings and runtime support
  • Asks to replace files with the same name dragged into the Resource Library
  • Movie exports remember manually entered time duration
  • APIs/callbacks for manipulating Layouts
  • JavaScript notifications for HypeSymbolLoad and HypeSymbolUnload events
  • JavaScript setter API allows changing background-image
  • When adding a new font, the current selected elements will use that font
  • Removed WAV slot from audio
  • Accessibility tab-index UI is simplified
  • Smoother animation (position and scaling) for IE 10+ and Edge
  • Simplified group dot drawing
  • Elements on top of symbol no longer interfere with selection
  • Improved app editing performance on Late 2016 MacBook Pros using P3/Wide gamut color profiles
  • Fixed bug where undoing group resize from top or left doesn’t move the children back
  • Fixed multiple issues running symbols in reverse
  • Fixed issues where symbol state was not properly synced with parent timeline playhead
  • Fixed bug where Symbol action that starts a timeline does not respect relative values
  • Fixed issue where Custom behavior handlers of a symbol in a persistent symbol stop working on a scene - change
  • On Drag to control a timeline will play the last timeline action if dragged to the end
  • Better velocity for continuing a timeline after a drag
  • Fixed bug where drag to control timeline would not continue properly if the drag was slower than - timeline speed
  • In-App feedback attempts to preserve name/email or warn if it is not being sent
  • Control/right-clicking will not trigger mouse actions
  • Fixed issue where audio would stop working on Chrome when there are more than 6 Hype animations on a page
  • Fixed a bug where duplicating scene removes the layout grid on the original scene
  • Reduced cases where copying animations could result in duplicate custom timing functions
  • Properly copy custom timing functions across documents
  • Improved JavaScript runtime performance loading a scene with many nested flexible layout groups
  • Improved JavaScript runtime performance when there are a lot of active timelines
  • Improved JavaScript runtime frame rate on iOS
  • Reduced MSIE 6-9 code not necessary in the thin JavaScript runtime
  • Updating mechanism is better at checking in the face of Gatekeeper Path Randomization
  • Sierra: Fix double-selection for timing functions
  • Sierra: Fix bug where resource library disclosure triangles do not close
  • Sierra: Potentially fixed issue causing corrupt video exports
  • Drag with Control Element Position offsets appropriately with parent’s Zoom Contents Flexible Layout option
  • Fixed issue where an element with scale zoom contents and a non 50%/50% transform origin is off on scene - changes
  • Fixed bug where checking create enclosing folder in Advanced Export can clear Use External Runtime URL field
  • Zoom Contents checkbox is colored correctly in 10.8 with Pro theme
  • OAM Widgets with transparent backgrounds show up that way in Muse’s editor
  • Hidden default for disabling color picker as a popover window (useColorPickerPopOver)
  • Fixed bug from selecting multiple videos
  • Constrain ratio math for scaling handles 0% values better
  • Opacity no longer displayed for scene background color
  • Fixed issue where moving keyframes with motion paths via arrow keys would jump further than expected amount
  • Advanced Export uses the first scene in the slice as the document size instead of the absolute first scene
  • Does not write out duplicate iframe html files to reduce export size
  • Improved Italian localization for breakpoint
  • Fix hang caused by pasting specific elements
  • Fixed crashes


  • OS X 10.8 or later


  • Download Now]]>
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Schnäppchen mit Gutscheincodes: Anker-Zubehör reduziert

    Sie bekommen derzeit bei Amazon ein paar Produkte aus dem Hause Anker reduziert angeboten. Dabei sparen Sie bis zu 45 Prozent gegenüber dem Originalpreis, wenn Sie den entsprechenden Gutscheincode beim Bestellvorgang eingeben.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    CleanMyMac 3.7.4 - $39.95



    CleanMyMac makes space for the things you love. Sporting a range of ingenious new features, CleanMyMac lets you safely and intelligently scan and clean your entire system, delete large, unused files, reduce the size of your iPhoto library, uninstall unneeded apps or fix the ones that started to work improperly, manage all your extensions from one place and do much more - all from one newly designed and beautifully simple interface.



    Version 3.7.4:
    Added:
    • Dropbox cache cleanup
    Improved:
    • Tons of small improvements implemented
    Fixed:
    • Issue with Repair Disk Permissions submodule
    • Some bugs and crashes


    • OS X 10.8 or later


    Download Now]]>
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    KGI: Das bekommt das iPhone 8 doch nicht

    Von vielen Seiten bekam Apple schon Lob, dass man auch in seinem Smartphone endlich auf einen universellen Anschluss setzen möchte. KGI spielt diese Gerüchte nun aber wieder herunter. Das iPhone 8 soll ohne USB-C Anschluss kommen.

    KGI’s Ming-Chi Kuo hat heute wieder einmal einen Bericht veröffentlicht, worin zwar ein iPhone mit komplett neuem Design, jedoch eines mit Lightning Anschluss vorher gesagt wird. Über Lightning soll jedoch trotzdem durch ein internes Update Fast Charging möglich sein. Zudem sollen das iPhone 7 und 7 Plus im Lineup bleiben und sogar ihrerseits ein kleines Update erhalten.

    iPhone 8 Konzept

    USB-C zu groß fürs iPhone

    Die Analysten gaben auch gleich einen Grund an, warum Apple bei Lightning bleiben möchte. Der Anschluss sei schlicht kleiner als USB-C, was hinlänglich bekannt ist, und würde weiterhin für das MFi Branding stehen. MFi (Made for iPod) ist die Lizenzierung, die Apple an Hersteller vergibt, die Produkte speziell für iOS-Geräte angepasst auf den Markt bringen.

    Dass USB-C wirklich auf dem Markt angekommen ist und in den meisten neuen Geräten verbaut wird, hat nicht zuletzt der gerade laufende Mobile World Congress in Barcelona gezeigt. Hersteller, egal ob chinesischer oder europäischer Herkunft, setzen mittlerweile hauptsächlich auf USB-C. Auch Apple macht dies in fast allen seinen MacBooks. Sogar Samsung soll im kommenden Galaxy S8 auf USB-C setzen. Der Gedanke, nur noch ein Kabel in Zukunft für alle Geräte mitnehmen zu müssen, ist wirklich spannend.

    Würdet ihr USB-C im nächsten iPhone vermissen?

    The post KGI: Das bekommt das iPhone 8 doch nicht appeared first on Apfellike.com.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 8: alle Modelle mit Lightning-Anschluss und USB-C Fast Charging

    Gerade mal zwei Tage ist es her, dass das Wall Street Journal vermeldet hat, dass Apple beim iPhone 8 auf USB-C anstatt Lightning setzen wird. Wir waren skeptisch und nun gibt es die Auflösung, welchen Weg Apple mit dem iPhone 8 sowie dem iPhone 7S und iPhone 7S Plus beschreiten dürfte.

    Alle 2017er iPhone-Modelle mit Lightning und USB-C Fast Charging

    Es deutet vieles daraufhin, dass Apple in diesem Jahr auf drei neue iPhone-Modelle setzen wird. Neben dem neuen iPhone 8 rechnen wir mit dem iPhone 7S sowie iPhone 7S Plus. Die Modelle werden zum Teil auf gleiche Technologien setzen und sich wiederum fundamental von einander unterscheiden.

    Ein Merkmal, welches identisch sein wird, ist der Lightning-Port mit USB- Fast Charging Technologie. Nachdem das WSJ einen USB-C Anschluss beim iPhone 8 ins Spiel gebracht hatte, meldet sich nun der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo zu Wort. Diesem sollte man ein offenes Ohr schenken.

    New 2H17 models may all support fast charging. We believe all three new iPhones launching in 2H17 will support fast charging by the adoption of Type-C Power Delivery technology (while still retaining the Lightning port). A key technical challenge lies with ensuring product safety and stable data transmission during a fast charge. In order to achieve that goal, we think Apple will adopt TI’s power management and Cypress’s Power Delivery chip solutions for the new iPhone models. We note the OLED version may have a faster charging speed thanks to a 2-cell L shaped battery pack design.

    Kuo zufolge wird Apple bei allen neuen 2017er iPhone-Modellen einen Lightning-Anschluss verbauen. Gleichzeitig wird Apple auf neue interne Komponenten setzen, die die Vorzüge von USB-C Fast Charging ermöglichen. Der physikalische Stecker wird sich somit nicht verändern. Unter anderem wird sich Apple hierfür bei Texas Instruments und Cypress mit entsprechenden Chips zum Power-Management bedienen.

    Dem Analysten zufolge gibt es zwei Gründe, warum Apple dem Lightning-Anschluss treu bleiben wird. Zum einen wäre da das große Angebote an MFi-Zubehör und die zugehörigen Lizenzgebühren sowie der Formfaktor von Lightning. Lightning ist in seiner Bauweise kleiner als USB-C.

    Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone 8 im Herbst dieses Jahres präsentieren wird. Unter anderem soll Apple bei diesem Gerät auf ein 5,8 Zoll Display, ein verbessertes Kamerasystem, einen leistungsfähigeren Prozessor und drahtloses Laden setzen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Welchen Virenscanner Mac-Nutzer wann brauchen

    Schadsoftware attackiert viel seltener Macs als Windows-Rechner. Doch gefahrlos ist das Internet für Apple-Computer nicht. Auch Nutzer von iMacs und MacBooks müssen damit rechnen, Opfer von Computerviren, Erpresser-Trojanern und Werbemüll zu werden. Angesichts der geringen Gefährdung ist die Virenscanner-Auswahl für macOS überraschend groß. Für welches Programm solltet ihr euch entscheiden?[...]

    Der Beitrag Welchen Virenscanner Mac-Nutzer wann brauchen erschien zuerst auf Applepiloten.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Prisma: Foto-App bekommt Store mit vielen Filtern als Download

    Die kostenlos verfügbare Foto-App Prisma hat sich in den vergangenen Monaten zu einem echten Liebling entwickelt. Jetzt gibt es wieder spannende Neuigkeiten.

    Prisma

    Über 2.300 Bewertungen und ein Schnitt von viereinhalb Sternen, das kann sich definitiv sehen lassen. Prisma (App Store-Link) zählt nicht umsonst zu den besten Apps des vergangenen Jahres – und ab sofort ist die iPhone-Anwendung noch ein wenig besser und umfangreiches geworden. Die Foto-App hat mit dem jüngsten Update einen eigenen Store für noch mehr Filter erhalten.

    Zunächst einmal die gute Nachricht: Auch wenn es sich um einen Store handelt, in dem man zusätzliche Inhalte herunterladen kann, bleibt Prisma weiterhin kostenlos. In-App-Käufe sind auch in Version 3.1 der Anwendung nicht zu finden. Trotzdem lohnt sich ein Blick in den Store, denn dort sind dutzende neuer Filter zu finden. Außerdem bekommt man über das Lesezeichen-Icon die Möglichkeit, heruntergeladene und bereits vorhandene Filter aus der Übersicht zu entfernen. So wird die Nutzung von Prisma noch ein wenig einfacher.

    Die Filter selbst stammen neben dem Prisma-Team auch von besonders engagierten Nutzern. Diese haben einen exklusiven Zugang zu einem Online-Tool bekommen, mit denen neue Filter kreiert werden können. Dieses Werkzeug soll früher oder später für alle Nutzer zugänglich und direkt in die iPhone-App integriert werden.

    Ihr kennt Prisma noch gar nicht?

    Prisma verwandelt neue oder bestehende Fotos und Videos in echte Kunstwerke. Da die gesamte Konvertierung auf dem iPhone abläuft, sollte man allerdings etwas Zeit mitbringen: Selbst auf dem brandneuen iPhone 7 musste ich knapp 50 Sekunden warten, bis das Video erstellt war.

    Die Resultate sind natürlich vom Ausgangsmaterial abhängig, oftmals lassen sich aber bemerkenswerte Ergebnisse erzielen. Am besten probiert ihr Prisma selbst aus, viel falschen machen kann man bei der Nutzung der englischsprachigen App nämlich nicht.

    Wir haben lediglich einen Wunsch: Die Anwendung sollte endlich auch für das iPad optimiert werden, denn auf dem großen Display würden die Spielereien mit den eigenen Fotos wohl noch mehr Spaß machen.

    WP-Appbox: Prisma: Free Photo Editor, Art Filters Pic Effects (Kostenlos, App Store) →

    Der Artikel Prisma: Foto-App bekommt Store mit vielen Filtern als Download erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Brüllwürfel mit Wumms: iLoud Micro müssen im Test zeigen, was Sie können

    IK Multimedia bringt mit den iLoud Micro ordentlich Leistung auf den Desktop. Satte 50 Watt sorgen für das „Loud“, ein 56-Bit-DSP für den guten Sound. Im Test zeigen die Monitor-Lautsprecher, dass Sie für eine Heimstudio-Umgebung taugen und genügend „Wumms“ mitbringen.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für Kinder: Fiete Cars packt den Seemann ins Auto

    FieteDie Fiete-Apps von Ahoiii Entertainment erfreuten sich bislang ja stets großer Beliebtheit nicht nur bei ihrer Zielgruppe im Kindesalter, sondern auch bei der zugehörigen Elternschaft. Mit Fiete Cars betritt der namengebende Seemann nun Neuland. Die Entwickler haben hier eine extravagante Rennbahn oder besser Autofahr-App mit Anleihen an ein Physik-Puzzle gebastelt. Ob das Konzept ankommt, muss […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Bilder: Schicke neue AppleTV und Home Website online

    Unlängst hat Apple international neue Homepages für TV und Home online gebracht. Es gibt zwar keine neuen Produkte zu bestaunen, wohl aber „die alten“ aus einem schickeren Winkel.

    Außerdem gibt es ein cooles neues Feature-Filmchen, das einen Alltag mit HomeKit Geräten zeigt. Ihr könnt das Video oben ansehen. Die neuen Webseiten strahlen mit vielen großen Bildern und gestützt durch Grafiken und große Product-Shots. Zu Lesen gibt es nicht viel. Die neue iOS Home Website kann hier abgerufen werden.

    Eine Box, die alles einfacher macht.

    Unter diesem Titel wird die „Revolution des Fernsehens“ beschrieben, das Apple TV. Zumindest meint Apple, dass die Set-Top-Box das Zeug dazu hat. Das Apple TV und Home haben aber bekanntlich sogar miteinander zu tun. So bewirbt Apple auch den Fakt, dass das Apple TV zur Steuerzentrale für alle HomeKit Geräte werden kann. Zur neuen Apple TV Homepage gelangt ihr hier.

    Die Apple Homepage allgemein hat sich sonst nicht merkbar verändert. Die beiden neuen Unterseiten finden wir aber sehr gelungen.

    Wie findet ihr aber die beiden neuen Webseiten?

    The post Bilder: Schicke neue AppleTV und Home Website online appeared first on Apfellike.com.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Prisma für iOS: Update bringt neue Filter-Optionen & Filter-Store

    Prisma für iOS: Update bringt neue Filter-Optionen & Filter-Store auf apfeleimer.de

    Wer gerne mit dem iPhone fotografiert, der kennt wahrscheinlich die Prisma App schon. Mit der App ist es möglich, spezielle Filter auf eigene Fotos anzuwenden und diese dann in neuem Look erstrahlen zu lassen.

    Prisma für iOS

    Und wir sprechen hier jetzt nicht von den Standardfiltern, die man so auch in der iOS-Foto-App oder der Google Fotos App findet, sondern von Spezialfiltern, die Eure Bilder dann im GTA-Look oder dem Look eines Ölgemäldes erstrahlen lassen. Extrem cool.

    Filter können jetzt individuell angepasst werden

    Die kostenlose App bekam nun ein Mini-Update, was nicht nur den Umfang an Filtern erweiterte, sondern jetzt auch zusätzliche Einstelloptionen der Filter bietet. Außerdem bekam die App einen eigenen Filter-Store spendiert.

    Die Entwickler versprechen, dass man hier regelmäßig neue Filter zum kostenlosen Download erhält. Probiert die App einfach mal aus, man kann damit wirklich kreative Werke gestalten!

    WP-Appbox: Prisma: Free Photo Editor, Art Filters Pic Effects (Kostenlos, App Store) →

    Der Beitrag Prisma für iOS: Update bringt neue Filter-Optionen & Filter-Store erschien zuerst auf apfeleimer.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Trend Micro Antivirus: Adware und Viren-Scanner

    Trend Micro, ein anerkannter Marktführer auf dem Gebiet der Computersicherheit, stellt für Ihren Mac eine exklusive Antiviren-App bereit: Trend Micro Antivirus.

    Mit Trend Micro Antivirus wird verhindert, dass Viren Ihren Mac infizieren. Die Antiviren-Entwicklung und die Entwicklung zur aktiven Spyware-Überwachung von Trend Micro sind die größten ihrer Art weltweit.
    Wir empfehlen dringend, dass Sie Ihren Mac regelmäßig mit Trend Micro Antivirus überprüfen, um ihn so vor Sicherheitsbedrohungen zu schützen.

    Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac sicher und geschützt ist, indem Sie die Schutzfunktionen von Trend Micro Antivirus verwenden:
    1. Echtzeitsuche
    Stellt einen Echtzeitschutz vor Bedrohungen bereit
    2. Virenprüfung
    Prüft schnell Viren, um Ihren Mac zu schützen
    3. Virensäuberung (In-App-Einkauf erforderlich)
    Entfernt Viren vollständig, um die Sicherheit des Systems und Ihrer Privatsphäre zu erhalten
    4. Adware-Säuberung
    Schützt Ihren Mac vor Adware und Browser-Hijackern
    5. Bereinigung für Datenschutz
    Passen Sie die Transparenz Ihrer Daten an. Ihre Aktionen können sogar unsichtbar sein, ohne eine Spur im Webbrowser zu hinterlassen.
    6. Sichere Suche
    Kennzeichnet jedes Suchergebnis in der Suchmaschine Google und informiert Sie darüber, ob die betreffende Website sicher ist
    7. Schutz vor Internet-Bedrohungen 
    Verhindert, dass Benutzer Phishing-Websites besuchen.

    Wir bieten zwei Abonnementoptionen mit automatischer Verlängerung:
    – Monatlich: für 1.99 €
    – Jährlich: für 19.99 €

    Die Preise können je nach Standort variieren.

    Die Abonnements werden automatisch verlängert, falls sie nicht gekündigt werden.
    – Die Bezahlung wird im iTunes-Konto bei Kaufbestätigung berechnet.
    - Das Abonnement wird vom Benutzer verwaltet. Die automatische Verlängerung wird deaktiviert, indem die Kontoeinstellung des Benutzers nach dem Kauf aufgerufen wird.
    – Die Kündigung des aktuellen Abonnements ist während des aktiven Abonnementzeitraums nicht zulässig.
    – Das Abonnement wird automatisch verlängert, es sei denn, die automatische Verlängerung wird mindestens 24 Stunden vor dem Ende des aktuellen Abonnementzeitraums deaktiviert.
    – Ihr Konto wird für die Verlängerung mit dem Betrag für Ihr aktuelles Abonnement innerhalb von 24 Stunden vor dem Ende des aktuellen Abonnementzeitraums belastet. Alle Kosten für Abonnements sind weiter oben aufgeführt.

    WP-Appbox: Trend Micro Antivirus: Adware und Viren-Scanner (Kostenlos+, Mac App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    HomeKit mit neuer Seite aller Produkte, Support-Forum jetzt auf Deutsch

    Apple hat die Info-Webseiten für die HomeKit-App und Apple TV aktualisiert sowie das Support-Forum eingedeutscht.

    Beide Seiten wirken jetzt frischer und sind mit neuen Bilder ausgestattet worden. Die US-Version der Home-Webseite hat sogar ein neues Video spendiert bekommen, das Ihr hier sehen könnt. Darin sind Gadgets wie zum Beispiel ein Honeywell-Thermostat in Interaktion mit Siri zu sehen.

    Für deutsche User ist es jetzt vor allem leichter, an eine Übersicht HomeKit-kompatibler Geräte zu gelangen.

    Neben dem Video, bei dem Ihr eine Frau in ihrer Morgen-Routine mit Heimautomation – automatischer Lichtregelung beim Verlassen des Hauses etc. – zusehen könnt, sind vor allem Fotos der Home-App zu sehen.

    Apple TV: Siri-Befehle prominent hervorgehoben

    Ähnlich ist es auf der Apple-TV-Seite. Zusammen mit vielen Fotos von Apps wie der ZDF-Mediathek und Animationen von Film-Covern sind dort Siri-Befehle als beispielhafte Möglichkeiten des Apple TV 4 angezeigt.

    Beide Seiten arbeiten außerdem mehr als zuvor mit Vollbild-Fotos und Scroll-Animationen. Sie tragen somit deutlich zu einer Modernisierung der Apple-Webseite im Allgemeinen bei und heben hervor, wie wichtig der Firma auch die Themen Heimautomation und Apple TV sind.

    Support-Forum jetzt deutsch lokalisiert

    Und auch im Bereich der Support-Community hat sich was getan: Apple hat das Support-Forum eingedeutscht. Ab sofort ist die Frage-Antwort-Seite deutsch lokalisiert. Ihr könnt Euch Anregungen und Tipps holen. Je reger Ihr teilnehmt, desto mehr virtuelle Abzeichen sammelt Ihr ein, um (Zitat Apple) „euer Profil zu schmücken“.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Spotify Hi-Fi: Apple Music Konkurrent künftig mit optionalen Lossless-Streams

    Apple Music hat sich inzwischen, trotz seines noch jungen Alters, bereits Platz zwei unter den Musik-Streamingdiensten gesichert. Auch wenn dies nicht zuletzt an der riesigen Nutzerbasis liegen dürfte, die Apple direkt von Beginn an ansprechen konnte, ist dies sicherlich ein großer Erfolg für Cupertino. Unangefochtener Platzhirsch ist und bleibt allerdings Spotify. Und genau dort zündet man nun die nächste Stufe. Bei Spotify Hi-Fi handelt es sich um eine kostenpflichtig zubuchbare Option, mit der man die Musikstreams auch in verlustfreier CD-Qualität empfangen kann. In der Vergangenheit war dies ein großes Alleinstellungsmerkmal, besonders vom Apple Music Konkurrenten Tidal. Nun zieht also auch Spotify in diesem Bereich nach und setzt Apple damit deutlich unter Druck. Die neue Option lässt sich Spotify mit einem Aufpreis von 5,- bis 10,- US-Dollar im Monat vergüten, internationale Preise sind derzeit noch nicht bekannt. (via The Verge)

    Spannend wird wohl weniger sein, ob Apple hierauf reagiert, sondern eher wann. Bereits in der Vergangenheit hatte Spotify Premium seine Streams mit 320 Kbps ausgeliefert und hiermit Apple Music mit seinen 256 Kpbs überboten. Apple hat also in jedem Fall Nachholbedarf.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Offizielles Apple-Support-Forum auf Deutsch

    Apple Support ForumNeben dem englischsprachigen „Original“ bietet Apple sein offizielles Diskussionsforum in verschiedenen Ländern nun auch als lokalisierte Version an. Mit dabei ist auch die deutsche Apple Support Community. Nach dem Motto „Finde Antworten, stelle Fragen und werde Teil unserer Community von Apple-Benutzern aus der ganzen Welt“ will Apple hier eine Austauschplattform für Hilfesuchende ebenso wie engagierte […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    appgefahren News-Ticker am 2. März (7 News)

    Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
    +++ 18:21 Uhr – PlayStation 4: Heute bei Media Markt deutlich günstiger +++ Ein kleiner Hinweis an alle Gamer, denen iPhone, iPad und Apple TV nicht ausreichen: Bei Media Markt gibt es für kurze Zeit die PlayStation 4 Slim 500 GB für nur 199 Euro
    +++ 18:16 Uhr – iPhone: Dieses Jahr weiter mit Lightning-Anschluss +++ Diversen Medienberichten zufolge soll das kommende iPhone noch mit einem Lightning-Anschluss und nicht mit dem neuen USB-C-Anschluss ausgestattet sein. Trotzdem soll eine neue Technik einen schnelleren Ladevorgang ermöglichen.
    +++ 8:29 Uhr – München: 33 Prozent Rabatt auf iTunes-Karte +++ Zur Neueröffnung der Conrad-Filiale in München Moosach gibt es die iTunes-Karte im Wert von 15 Euro für nur 10 Euro. Das Angebot sollte auch in der Filiale München Tal gültig sein.
    +++ 6:29 Uhr – Apple: Home-Webseite überarbeitet +++ Die Sonderseite zu Home und HomeKit wurde überarbeitet und zeigt jetzt auch ein neues Promovideo – allerdings nur auf Englisch.
    +++ 6:27 Uhr – McDonalds: Mobiles Bezahlen und Lieferungen noch in diesem Jahr +++ In den USA soll es bald möglich sein, dass Essen per Smartphone zu bestellen und zu bezahlen, außerdem soll der Lieferservice durch Drittanbieter starten.
    +++ 6:25 Uhr – Apple: Neues iPhone SE noch diesen Monat? +++ Wie BGR berichtet, soll Apple noch in diesem Monat ein neues iPhone SE vorstellen. Dafür spricht einiges, immerhin ist das Gerät ein Verkaufsschlager, allerdings ist die Hardware etwas veraltet.
    +++ 6:23 Uhr – Gmail: E-Mails mit 50 MB Anhang empfangbar +++ Bisher konnte man mit Gmail E-Mails mit bis zu 25 MB Anhang abrufen, jetzt wurde das Limit auf 50 MB erhöht. Das Versenden eines Anhangs ist weiterhin auf 25 MB beschränkt.
    Der Artikel appgefahren News-Ticker am 2. März (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 8 angeblich weiter mit Lightning-Anschluss – aber USB-C-Ladetechnik

    Lightning am iPhone 7

    Ein gewöhnlich gut informierter Analyst geht davon, dass alle 2017er-iPhones weiter auf den Lightning-Port setzen statt auf einen USB-Anschluss nach Typ C. Um ein schnelleres Aufladen zu ermöglichen, werde Apple auf "Typ-C-Ladetechnik" setzen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼
    EarPods Kopfhörer

    iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

    Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

    Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

    Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

    Dieses iGadget gibt's bei eBay.

    Pimp My Time Capsule: Quickertek rüstet Apples NAS auf

    Die AirPort-Produkte von Apple haben schon lange keine neue Version mehr gesehen. Es gibt sogar Spekulationen darüber, dass sich Apple aus dem Router-Geschäft zurückziehen will. Wer die Time Capsule dennoch nützlich findet, kann sie bei Quickertek aufrüsten lassen – neues WLAN und 5-TB-Festplatten sind zu haben.

    Time Capsule wieder relevant machen

    Seit dem 10. Juni 2013, also bald vier Jahre lang, gibt es die Time Capsule so wie wir sie jetzt kaufen können, entweder mit 2 oder mit 3 TB Speicherplatz und WLAN nach 802.11ac. Quickertek dachte sich, dass das auch besser geht und bietet Upgrades für das NAS mit integriertem Router an – billig ist das jedoch nicht.

    Das Angebot reicht vom bloßen Upgrade der Festplatte für 499 Dollar bis hin zu weiteren Änderungen bei der Antennenkonfiguration, die die Reichweite verbessern soll. Diese Version ist für 699 Dollar zu haben. Oben drauf kommt eine einjährige Garantie von Quickertek, denn jene von Apple wird durch jedwede Modifikation erlöschen.

    Angeblich soll es bei Apple (momentan) keine Planungen für eine neue Version der AirPort-Produkte geben, zu denen auch die Time Capsule zählt. Sogar das Team, das an Weiterentwicklungen gearbeitet hat, soll sich nun anderen Projekten zuwenden. Von der Seite betrachtet, dürften die Bemühungen von Quickertek allenfalls lebensverlängernde Maßnahmen sein, die spätestens mit der Verbreitung eines schnelleren WLAN-Standards für Nutzer gar nicht mehr attraktiv sind, vor allem zu dem Preis.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple und 52 Firmen unterstützen Transgender-Studenten vor Gericht

    Apple hat in einem Prozess für Transgender-Rechte Partei für mehr Gleichstellung ergriffen.

    In den USA ist Gavin Grimm, ein Transgender-Student, mit Unterstützung der Bürgerrechtsvereinigung ACLU vor das höchste Gericht, den Supreme Court, gezogen.

    Er klagt sein Recht ein, in seiner Schule auf die Toilette zu gehen, die seiner Gender-Identität entspricht. Dies ist ihm nach aktueller Gesetzeslage neuerdings nicht (mehr) möglich.

    Nun haben 53 Firmen, darunter auch Apple, in einem offenen Brief Unterstützung für Grimm bekundet. Das berichtet die New York Times. Neben Apple haben sich unter anderem auch Airbnb, Amazon, IBM, Intel, LinkedIn, Microsoft, PayPal, Twitter und Yelp beteiligt.

    Anwalt: „Starkes Zeichen“ für Bürgerrechte

    Ein Anwalt der ACLU hat dieses Engagement in einem Kommentar öffentlich gelobt. Die Firmen würden damit ein starkes Signal für alle amerikanischen Kinder mit Transgender-Identität setzen.

    Seitens Apple ist es nicht das erste Signal zu dem Thema. Bereits als US-Präsident Trump vor einer Woche beschloss, das zu Grimms Klage gehörende Gesetz aus der Ära Obama aufzulösen, kritisierte Apple die Entscheidung in einem deutlichen Statement.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neue iOS Spiele (Teil 2): „The Escapists“, „After the End: Forsaken Destiny“, „Pan-Pan“ uvm.

    Nachdem wir heute Morgen noch einige Games vermisst haben, haben nun noch diverse weitere iOS-Spiele den Weg in den AppStore gefunden. Hier folgt also nun unser Überblick über die Neuerscheinungen vom Spiele-Donnerstag, Teil 2.

    -i24163-Team17 hat mit The Escapists (AppStore) das erfolgreiche Gefängnisausbruchspiel vom PC für iOS veröffentlicht. Die Universal-App kostet 3,99€, weitere Infos folgen in Kürze.-gki24163-

    -i24213-After the End: Forsaken Destiny (AppStore) ist ein 3D-Rätsel-Abenteuer in einer atemberaubenden, alten Welt. Die Universal-App, die die Geschichte einer zweifachen Reise von Vater und Sohn erzählt, kostet 3,99€.-gki24213-

    -i24215-Ebenfalls ein Abenteuerspiel als Premium-Download ist Pan-Pan (AppStore) von Spelkraft. In der Universal-App müsst ihr euer abgestürztes Raumschiff reparieren und den Weg durch die offene Welt zurück in die Heimat finden.-gki24215-

    -i24214-Small Giant Games ist mit Empires & Puzzles: RPG Quest (AppStore), einem MMORPG-Puzzle-Abenteuer als Fantasy-3-Gewinnt-Spiel mit PvP-Modus als Gratis-Download, am Start.-gki24214-

    -i24222-Lust auf eine Runde Wellenreiten? Dann solltet ihr euch den Gratis-Download Tidal Rider 2 (AppStore) von Playmotive genauer anschauen.-gki24222-

    -i24221-c.o.x (AppStore) ist ein neues Puzzle als Gratis-Download. Der Indie-Entwickler hinter dem Spiel kündigt einen hohen Schwierigkeitsgrad an. Ob dies stimmt, schauen wir uns in Kürze an.-gki24221-

    -i24200-Vorhin bereits vorgestellt haben wir euch Mudd Masher (AppStore). Der Gratis-Dwonload ist ein 2.5D-Arcade-Game voller Matsch.-gki24200-

    -i24223-Switch Path (AppStore) ist ein neues Highscore-Game von Nanovation – wie gewohnt als Gratis-Download.-gki24223-

    Weitere neue iOS Spiele:

    -i24216-
    -i24219-
    -i24220-
    -i24218-
    -i24217-

    Der Beitrag Neue iOS Spiele (Teil 2): „The Escapists“, „After the End: Forsaken Destiny“, „Pan-Pan“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Das sind die besten Anwendungen und Spiele für die Apple Watch

    Dank des Zusammenspiels von schnellem Doppelkern-Prozessors und watchOS 3 macht die Neuauflage der Smartwatch deutlich mehr Spaß als der Vorgänger. Wir stellen Ihnen nachfolgend nützliche Apps, sowie unterhaltsame Spiele für die Apple Watch Series 2 vor. Natürlich können Sie diese auch mit den anderen Modellen der Apple-Smwartwach verwenden.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Spotify HiFi: Musikstreaming-Dienst plant verlustfreies Audioformat

    Es ist davon auszugehen, dass Spotify schon in Kürze Spotify HiFi vorstellen wird. Erste Informationen haben wir zusammengefasst.

    spotify hifi

    Spotify (App Store-Link) ist mein erste Wahl für das Musikstreaming – daran konnte bisher keiner rütteln. Der Konkurrent Tidal, der als Alleinstellungsmerkmal verlustfreies Audio, also HiFi-Qualität, anbietet, wird wohl bald nicht mehr exklusiv mit dem Feature werben können, denn Spotify plant mit “Spotify HiFi” ebenfalls das “Lossless CD quality audio”, das zeigen zumindest Screenshot von Nutzern bei Reddit.

    Das neue Spotify HiFi inkludiert zusätzlich exklusive Vorverkäufe für Konzerte sowie Rabatte für limitierte Vinyls. Natürlich ist die verbesserte Audioqualität nicht kostenlos, sondern mit zusätzlichen Kosten verbunden. Einen fixen Preis gibt es wohl nicht, bei Nutzern werden Preise zwischen 5 und 10 US-Dollar angezeigt. Sollte es bei den 5 US-Dollar bleiben, ist Spotify HiFi günstiger als Tidal. Tidal verlangt pro Monat 19,99 Euro.

    Benötigt ihr eine verbesserte Audioqualität?

    Ich persönlich komme gut klar mit der aktuellen Qualität der Musik. Mit “Höchste Qualität” gibt es Audio mit 320 kbps, was für den Ottonormal-Hörer sicherlich vollkommend ausreichend ist. Wer die richtigen Kopfhörer oder Lautsprecher einsetzt, könnte sich über die neue Audioqualität freuen.

    Bisher basieren alle Informationen auf Screenshots aus der Spotify-App, offizielle Aussagen seitens Spotify gibt es noch nicht. Sobald wir weitere Informationen erhalten, werden wir euch natürlich informieren. Die Frage an euch: Ist Spotify HiFi für euch interessant? Würdet ihr für die verbesserte Klangqualität einen erhöhten Preis in Kauf nehmen?

    WP-Appbox: Spotify Music (Kostenlos*, App Store) →


    WP-Appbox: TIDAL (Kostenlos*, App Store) →

    Der Artikel Spotify HiFi: Musikstreaming-Dienst plant verlustfreies Audioformat erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.3.17

    Bildung

    WP-Appbox: Body Mind Spirit Exercise (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Kweetet SPEELet (Kostenlos, Mac App Store) →

    Dienstprogramme

    WP-Appbox: Sleep Expert (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: iSee Lite - Image Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: xPad Free (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Copy Parrot (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: DoYourData File Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: CastleGuard2 (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: PDF Professional - Your Personal PDF Office! (Kostenlos, Mac App Store) →

    Entwickler-Tools

    WP-Appbox: JSON2Swift (Kostenlos, Mac App Store) →

    Finanzen

    WP-Appbox: BTC Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

    Fotografie

    WP-Appbox: Image Plus - Powerful Photo Editor and Converter (4,99 €, Mac App Store) →

    WP-Appbox: EXIF Cleaner PRO (Kostenlos, Mac App Store) →

    Gesundheit & Fitness

    WP-Appbox: DicomReview - the best personal PACS (Kostenlos, Mac App Store) →

    Lifestyle

    WP-Appbox: SmileAllDay (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Rezeptverwaltung (Kostenlos, Mac App Store) →

    Musik

    WP-Appbox: Heartbeat (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: KeyBud - Music Theory App (Kostenlos, Mac App Store) →

    Produktivität

    WP-Appbox: Foxit Reader - Leading PDF reader by Foxit (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: 1Password (Kostenlos+, Mac App Store) →

    WP-Appbox: DragToDo (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Pixiu - an Inbox and Notification App for Gmail (Kostenlos, Mac App Store) →

    Spiele

    WP-Appbox: The Dragon Code (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Color Lines - Classic Puzzle Game (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Impressionistic Art Jigsaw Puzzle (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Disassembly 3D: Ultimate Stereoscopic Destruction (Kostenlos+, Mac App Store) →

    WP-Appbox: A Boy Adventure (Kostenlos, Mac App Store) →

    Video

    WP-Appbox: QTAKE Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

    Wirtschaft

    WP-Appbox: Document Writer - a word processor (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: PDF Reader++ (Kostenlos, Mac App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Ausprobiert: DKnight Big MagicBox

    [​IMG]

    Bluetooth Boxen gibt es aktuell wie Sand am Meer. In allen Farben, Formen und quasi von jedem Hersteller, der im Bereich Audio Geräte baut - in allen Preisstufen und Leistungsklassen. Frei nach dem Motto: "Alles ist besser mit Bluetooth", aus einer bekannten amerikanischen Sitcom, sind Bluetooth Boxen bereits vor dem iPhone 7 ohne Klinkenanschluss durchwegs weit verbreitet...

    Ausprobiert: DKnight Big MagicBox
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Musikerkennungs-App SoundCatcher in der Vollversion kostenlos

    soundcatcher-iconNach sechs Monaten zum zweiten Mal kostenlos ist heute die gute Universal-App SoundCatcher Instant-Musikerkennung. Nehmen wir mal an, Du hörst eine Musik, die Dir richtig gut gefällt.  Doch wer ist das? Wie heißt der Titel?

    Mit der gerade in der Vollversion kostenlosen App SoundCatcher Instant-Musikerkennung von Pensberg System LP ist die Chance hoch, dass Du eine Antwort auf die Frage nach Interpreten und Titel bekommst. Ich habe es bei der ersten Vorstellung der App im Oktober 2016 mit mehreren Videos ausprobiert und fast jeder Titel wurde richtig erkannt. Doch das ist noch nicht alles, denn SoundCatcher stellt Dir auch gleich Infos zu den Interpreten zusammen, zum Beispiel die Discographie und zum Teil auch die Liedtexte.

    Wenn vorhanden, verlinkt die App auch zum offiziellen Musikvideo – und den Titel kannst Du dann natürlich auch gleich bei iTunes kaufen.

    Unter TOP erfährst Du, was am Häufigsten erkannt wurde – und kannst diese Titel auch direkt anspielen. In Trends siehst Du auf einer Umgebungskarte, welche Titel erkannt wurden und unter Tags werden die auf Deinem Gerät erkannten Titel abgelegt.

    Diese Vollversion hat keinerlei Einschränkungen, Du kannst sie nutzen, wann immer Du willst. Wer mag, kann sich über facebook anmelden und die Tags von Freunden bewerten und kommentieren – das muss man aber nicht, die App funktioniert auch ohne facebook einwandfrei.

    Die App ist nicht so bekannt, wie die 2009 veröffentlichte Musikerkennungs-App Shazam, die als erste eine funktionierende Musikerkennung für das iPhone rausgebracht haben. Aber da kostet die App in der Vollversion mittlerweile sieben Euro, da würde ich schon dem Soundcatcher eine Chance geben. Und dass er funktioniert, konnte ich bereits feststellen.

    SoundCatcher Instant-Musikerkennung läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Sie braucht 49,9 MB Speicherplatz und ist in englischer Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro.

    Gut gestaltet, vielseitig und treffsicher: Mit Soundcatcher findest Du einfach heraus, welche Musik gerade läuft.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Speicher für unterwegs günstiger: WD Elements Portable mit 2 TB reduziert

    Es ist nicht der Bestpreis – den gab es im November letzten Jahres. Doch Sie bekommen derzeit Speicher für unterwegs bei Cyberport günstiger als bei der Konkurrent: Die WD Elements Portable mit 2 TB Speicher gibt es dort reduziert zu kaufen.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nur heute: Viele Technik-Angebote in den Prime Deals (Liste)

    Bei Amazon gibt es nur heute den Prime Deals Day mit zahlreichen Technik-Angeboten.

    Immer Donnerstag startet Amazon spezielle Spar-Aktionen für 24 Stunden. Heute werden Technik-Freunde mit zahlreichen Deals erfreut. Wir fassen die wichtigsten Rabatte aus dem Apple-Kosmos für Euch kompakt zusammen:

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neuer iTunes 99 Cent-Film: Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung

    Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung
    Oliver Kienle

    Leihgebühr: 0,99 €
    Kaufpreis: 2,49 €

    Genre: Drama

    Tommy (Jacob Matschenz) und Sule (Burak Yigit) sind wie Brüder. Nichts kann ihrer Freundschaft etwas anhaben. Die Clique ist ihre Familie und beide träume seit der Kindheit von einem Tuningladen. Das Leben gleicht einer Party, bis Tommy wegen der gemeinsamen Dealerei geschnappt wird und im Jugendgefängnis die Hölle auf Erden erlebt. Sechs Monate später kommt er raus und muss sich in einer Welt zurechtfinden, in der einiges passiert ist: Die Amis sind weg, seine Jugendliebe Sina (Aylin Tezel) hat bereits einen Neuen und seine Mutter Sylvia (Simone Thomalla) droht ihm mit Rausschmiss. Obwohl er sich geschworen hat, nie mehr in den Knast zu gehen, findet er den einzigen Rückhalt bei Sule. Und der hat einen klaren Masterplan, um den Traum vom Tuningladen wahr werden zu lassen: Einen letzten großen Deal!

    Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

    Im Moment gibt es zwei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neue AppleTV-Webseite – AppleTV 2. Generation wird in Rente geschickt

    Zwei kurze Infos rund um AppleTV. Apple hat der AppleTV Webseite einen neuen Anstrich verpasst und zudem wurde bekannt, dass der Hersteller aus Cupertino die zweite AppleTV Generation in Rente schickt.

    Neues Design für die AppleTV Webseite

    Erst vor wenigen Tagen haben wir euch darüber informiert, dass Apple seine Webseite zum Systemstatus überarbeitet hat. Auch die HomeKit-Webseite hat ein neues Design spendiert bekommen. Nun zeigt sich auf der AppleTV Webseite eine weitere Design-Apnassung.

    Im Laufe des heutigen Tages hat Apple den Schalter umgelegt und das neue Design für die AppleTV-Webseite online geschaltet. Waren es bisher fünf Kategorien, mit der Apple seine schwarze Medienbox umschrieben hat, sind es jetzt nur noch zwei. Unter „Überblick“ erfahrt ihr alles wichtige zu AppleTV. Apple zeigt verschiedene Apps (u.a. ZDF, Sport1 und Berliner Philharmoniker), erklärt Siri Remote und demonstriert Spiele sowie Apple Music. Unter „Technische Daten“ bekommt ihr noch ein paar Zahlen und Fakten mit an die Hand.

    Die neue AppleTV Webseite wirkt sehr aufgeräumt und bewirbt die wichtigsten Funktionen der Medienbox.

    AppleTV 2. Generation wird in Rente geschickt

    Apple ist dafür bekannt, dass man Hardware besonders lange unterstützt und entsprechenden Service bereit stellt. Doch irgendwann schickt Apple jedes Gerät mal in Rente. Nun hat der Hersteller seine offizielle Webseite für Abgekündigte und Vintage-Produkte aktualisiert.

    Dort führt der Hersteller erstmals AppleTV 2. Generation auf, die im Jahr 2010 auf den Markt gekommen ist. Bei diesem Gerät handelt es sich um die erste AppleTV Generation, die es in ein kleines schwarzes Gehäuse geschafft hat. Zuvor setzt Apple bei AppleTV auf ein etwas größeres weißes/silbernes Gehäuse. Nach rund sieben Jahren endet nun der Support für AppleTV 2. Generation und Apple wird keinen weiteren Hardware-Support zur Verfügung stellen. (Danke Macel)

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Magenta SmartHome: Neues Starter-Paket und 4-fach-Wandtaster

    Magenta Smarthome Starter PaketMit dem Magenta SmartHome Starter Paket bietet die Telekom die Basisstation Home Base 2 fortan zusammen mit zwei Tür- bzw. Fensterkontakten an. Neukunden sollen das System mit dieser Grundausstattung direkt als kleine Alarmanlage verwenden können. Der Preis für das Starter Paket liegt regulär bei 139,99 Euro, Neukunden erhalten das Set zum Aktionspreis von 29,99 Euro. […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Macs zu langsam? Virtual-Reality-Brille Oculus Rift bleibt vorerst Windows-only

    Die US-Firma Oculus VR hat weiterhin keine konkreten Pläne, die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift an Macs anzupassen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 8: Doch Lightning-Connector statt USB-Type-C?

    apple lightningDoch kein USB-Type-C? Apple wird laut eines Analysten das kommende iPhone weiter mit Lightning und einem eigenen Schnelllade-Standard ausstatten.
    Weiter zum Artikel...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 02. März (2 News)

    Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    • UniversalNeuerscheinungum 17:25h

      „After the End: Forsaken Destiny“ neu im AppStore

      Nexon und Entwicklerstudio Neople haben das 3D Rätsel-Adventure After the End: Forsaken Destiny (AppStore) für iOS veröffentlicht. Wir stellen euch die 3,99€ teure Universal-App in Kürze genauer vor.
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    • UniversalPreviewum 11:35h

      „Power Rangers: Legacy Wars“ erscheint diesen Monat

      Die Power Rangers kommen in Kürze zurück. Denn am 23. März wird das Multiplayer-Fighting-Game Power Rangers: Legacy Wars für iOS erscheinen.
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 02. März (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    KGI: Kein Umstieg auf USB-C beim iPhone

    Anfang der Woche sorgte ein Bericht des Wall Street Journal für Aufsehen. Demnach plane Apple noch in diesem Jahr einen erneuten Wechsel des wichtigsten Anschlusses am iPhone. Sehr viel schneller als erwartet wäre Lightning damit auch schon wieder Geschichte, stattdessen solle USB-C zum Einsatz kommen. Lightning hatte 2012 den betagten Dock Connector abgelöst und nach neun Jahren einen Übergang...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Spotify will sich an Lossless-Zugang versuchen

    Der Musik-Streaming-Anbieter Spotify will sich erweitern. Offenbar ist geplant, dass mittelfristig der Premium-Zugang erweitert wird. Unter „Spotify Hi-Fi“ testet der Anbieter, ob Nutzer Lossless-Formate nutzen würden und was sie dafür zu zahlen bereit wären.

    Mehr Qualität für einen höheren Preis

    Normalerweise gibt es bei Spotify MP3-Dateien zu hören. Trotz hoher Bitrate handelt es sich dabei aber um ein verlustbehaftetes Format, bei dem Informationen wegfallen, auch wenn sie für die meisten Menschen nicht hörbar sind. Um das auszugleichen, gibt es Lossless-Formate, bei denen lediglich komprimiert wird, aber ohne Verlust von Klanginformationen.

    Genau das will Spotify offenbar künftig anbieten. Wie The Verge berichtet, sollen einigen Nutzern von Premium-Zugängen neue Modelle angeboten werden, die den Premium-Account erweitern. Dabei handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Testlauf, denn erstens bekommen nicht alle Nutzer das Angebot und zweitens unterscheiden sich die Angebote in Leistung und Preis. Das Ganze wird auch schon bei Reddit diskutiert, wo Nutzer von Zusatz-Preisen in Höhe von 5, 7,50 und 10 Dollar berichten – zusätzlich zu den Gebühren für den Premium-Zugang.

    Aufgrund der unterschiedlichen Angebote dürfte Spotify ausprobieren, wie das Angebot grundsätzlich ankommt und was Nutzer dafür bezahlen wollen. Mit Lossless-Formaten würde das Unternehmen in direkte Konkurrenz mit Tidal treten, deren Geschäftsmodell das Streaming von Lossless-Musik ist. Auch Deezer bietet in Verbindung mit Sonos-Geräten Sound in FLAC-Qualität – das Elite-Angebot kostet dabei knapp 20 Euro im Monat.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „Drone Racer : Canyons“ bietet Online- und Zeit-Rennen mit einer Drohne

    Drohnen sind aktuell in aller Munde: als fliegende Kamera, als Paketzusteller oder auch für militärische Zwecke. Von Drohnen-Rennen haben wir bisher noch nichts gehört – bis jetzt. Denn vor wenigen Tagen ist Drone Racer : Canyons (AppStore) von RedForce Games im AppStore erschienen.

    Online-Duelle Drohne gegen Drohne, bei denen ihr andere Spieler und Freunde herausfordern könnt, erwarten euch in diesem Gratis-Download für iPhone und iPad. Zudem gibt es mehr als 35 Level, in denen es innerhalb einer vorgegebenen Zeit die Ziellinie zu überqueren gilt. Der Weg dorthin führt euch durch enge und hindernisreiche Canyons. Zudem gibt es neben dem Level-Modus und den Online-Duellen auch einen Endlos-Modus für die Highscore-Jagd.
    -gki24177-
    Eure Drohne lenkt ihr hierbei entweder über die Neigung des iOS-Gerätes oder ein Steuerkreuz auf dem Display. So gilt es mit Gefühl, aber auch dem nötigen Tempo durch die Canyons zu fliegen und Wänden und Felsbrocken, aber auch anderen Flugzeugen oder angriffslustigen Greifvögeln auszuweichen. Auch Seitenwinde, Nebel und andere Gefahren machen euch von Zeit zu Zeit zu schaffen. Crasht ihr, ist dies im Level-Modus kein Weltuntergang, kostet aber natürlich Zeit, die am Ende fehlen könnte.

    Drohnen-Tuning und mehr

    Schafft ihr es hingegen bis zur Zielline, erhaltet ihr je nach Leistung mehr oder weniger viele Münzen gutgeschrieben. Mit diesen könnt ihr, was für eine Überraschung, zum einen eure vorhandenen Drohnen tunen als auch neue und bessere Drohnen kaufen. Natürlich gibt es die Münzen auch via In-App-Kauf. Zudem ist ein die Runden am Stück limitierendes Energiesystem mit an Bord.

    Wolltet ihr aber schon immer mal eine eigene Drohne fliegen, ist der Gratis-Download zumindest kurze Zeit durchaus etwas unterhaltsam, da ihr einiges an Geschick und schnellen Reaktionen braucht, um einen Weg durch die gefährlichen Canyons zu finden.

    Der Beitrag „Drone Racer : Canyons“ bietet Online- und Zeit-Rennen mit einer Drohne erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iTunes-Handyrechnung jetzt auch bei "Drei" in Österreich

    [​IMG]

    U. a. in Deutschland und der Schweiz war das Bezahlen im iTunes und App Store über die Handyrechnung bei ausgewählten Anbietern bereits möglich. Nun wurde das Angebot auf drei weitere Länder, darunter auch Österreich, ausgeweitet. Kunden des Mobilfunkanbieters "Drei" können Einkäufe im iTunes und App Store künftig direkt über ihre Handyrechnung abrechnen.

    Neben Österreich ist das...

    iTunes-Handyrechnung jetzt auch bei "Drei" in Österreich
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Analyst: iPhone 8 ohne USB-C, dafür mit Fast-Charge

    In dieser Woche gab es ein paar Berichte zum iPhone 8. Einer davon handelte von einem erneuten Wechsel des Anschlusses, mit dem das Smartphone aufgeladen werden soll. Angeblich soll USB-C genutzt werden. Es dauerte nicht lange, bis das angezweifelt wurde und nun meldet sich Ming-Chi Kuo zu Wort, der sich durch seine präzisen Informationen einen Namen gemacht hat. Er sagt: Beides wird passieren, aber der Lightning-Anschluss bleibt.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    FFFLIGHT: Premium-Racer erfordert flinke Finger und viel Durchhaltevermögen

    Mit FFFLIGHT stellen wir euch ein neues Spiel aus dem App Store vor.

    FFFLIGHT

    Kennt ihr das Spiel WipeOut? Wenn ihr daran damals Spaß gefunden habt, solltet ihr euch auch das neue Spiel FFFLIGHT (App Store-Link) von 82 GAMES ansehen. Der 1,99 Euro teure Download ist für iPhone und iPad verfügbar und bietet eben ein ähnliches Gameplay wie WipeOut. Die Installation belegt 64,7 MB Speicherplatz, Werbung oder In-App-Käufe gibt es nicht.

    In FFFLIGHT wird man ins kalte Wasser geworfen, doch das ist gar nicht tragisch, denn nach dem ersten Anlauf wird klar, was gemacht werden muss. Mit einem kleinen Mini-Raumschiff schwebt man einen Pfad entlang und muss über Klicks auf die rechte und linke Displayseite den herannehmenden Objekten ausweichen. Das ist alles. Mehr müsst ihr nicht machen.

    Klingt erst einmal langweilig, aber aufgrund des schnellen Tempos und den vielen Gefahren wird FFFLIGHT zu einer echten Herausforderung. Das Spiel bietet quasi drei Spuren, zwischen denen ihr wechseln könnt. In den Abschnitten gibt es immer ein bestimmtes Klick-Muster, denn ansonsten wäre FFFLIGHT wohl nicht zu bewältigen. Pro Durchlauf hat man drei Leben, danach wird man sofort an den Anfang katapultiert und kann einen neuen Anlauf starten. Und das werdet ihr sehr oft tun, denn die Level sind verdammt lang – und die Gefahren unglaublich trickreich.

    FFFLIGHT ist rasant und schwer zu meistern

    Zudem solltet ihr auf die leuchtenden Pfeile im Boden achten, die schon vorab das Klick-Muster aufzeigen, allerdings ist die Geschwindigkeit so hoch, dass man sich dieses nicht immer merken kann. Getreu der Strategie “Trial-and-Error” müsst ihr euch den Track einprägen, denn dieser ändert sich nicht. Bisher hänge ich immer noch in der ersten Welt fest und erreiche einfach nicht das Ziel. Insgesamt gibt es nur vier Welten – klingt wenig, ja, die Level sind aber so lang und komplex, dass ihr das Ende des Spiels so schnell nicht erreichen werdet.

    FFFLIGHT ist einfach gestaltet und setzt auf ein eher dunkles Layout mit einigen Farbtupfern. Das Gameplay ist wirklich flüssig, der Soundtrack im Hintergrund beruhigt – und das ist auch zwingend notwendig, wenn man mal wieder Frust schiebt, da man das Level schon wieder nicht erfolgreich absolviert hat. FFFLIGHT bietet zwar ein simples Gameplay, macht aber dennoch schnell süchtig, da man irgendwie doch das Levelende erreichen will. Falls ihr flinke Finger und ausreichend Durchhaltevermögen mitbringt, dann werft einen Blick auf den Premium-Download FFFLIGHT.

    WP-Appbox: FFFLIGHT (1,99 €, App Store) →

    (YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

    Der Artikel FFFLIGHT: Premium-Racer erfordert flinke Finger und viel Durchhaltevermögen erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    2017er iPhones behalten wohl doch den Lightning-Anschluss bei

    Kürzlich kamen Gerüchte auf, wonach sich Apple bereits in diesem Jahr von seinem Lightning-Anschluss zum Laden und zur Datenübertragung beim iPhone zugunsten des inzwischen beim Mac zum Einsatz kommenden USB-C verabschieden könnte. Dieser Schritt wird so wohl nicht kommen, aber dennoch die damit verbundenen Vorteile mit sich bringen. So berichtet der zuverlässige KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo heute (via MacRumors), dass alle 2017er iPhones auch weiterhin mit einem Lightning-Anschluss versehen sind, im Inneren aber USB-C Power Delivery zum Einsatz kommt, welches für ein schnelleres Aufladen des Akkus sorgt. Eine der größten Herausforderungen sei dabei, die Sicherheit des Produkts zu wahren und für stabile Datenübertragungen beim Aufladen zu sorgen. Die neue OLED-Variante des iPhone, allgemein bislang als iPhone 8 bezeichnet, könnte gegenüber den iPhone 7s Modellen über ein nochmal schnelleres Laden verfügen, da der größere verbaute Akku über zwei Zellen verfügen soll, die sich parallel laden lassen.
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple TV 2 gilt nun als obsolet

    Apple TV

    Apple hat die 2. Generation der TV-Box in die Liste der "abgekündigten und Vintage-Produkte" mit aufgenommen. Der Hersteller bietet somit ab sofort weder Reparatur noch Ersatzteile für das Gerät an.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apps per Handyrechnung bezahlen jetzt auch in Österreich

    Itunes Meinen Account AnzeigenDeutsche Apple-Kunden können ihre Einkäufe im App Store bereits seit 2015 über die Handyrechnung bezahlen, das Angebot steht nun auch für iPhone-Besitzer in Österreich zur Verfügung. Voraussetzung in Österreich ist allerdings, dass ihr eure Handyrechung vom dortigen Mobilfunkanbieter Drei bekommt. Auch in Deutschland ziehen nicht alle großen Provider mit, Apple hat hier ja nur O2 […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    App-Mix: Prisma bald mit eigenen Filtern und viele Rabatte

    Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

    Die besten Rabatte aus dem App Store

    iTunes-Karten mit Rabatt

    Hinweis: Bitte fragt vor dem Kauf immer an der Kasse, ob Eure Filiale teilnimmt.

    Bundle zum Sonderpreis

    App-News

    Prisma: Bald schon soll die beliebte Foto-App Usern erlauben, ihre eigenen Filter zu erstellen, berichtet The Verge. Bislang ist das nur für ausgewählte, „sehr aktive“ User in der Web-Version möglich.

    Red’s Kingdom: Dank eines großen Updates können Freunde des Spiels rund um einen kleinen Fuchs jetzt 50 neue Level erkunden.

    Red Red's Kingdom
    (21)
    2,99 € (universal, 239 MB)

    Microsoft Solitaire Collection: Neue Layouts, Hoch- und Querformat-Ansicht, verbessertes Tipp-Feature und vieles mehr – all das in nur einem Update der Sammlung von fünf klassischen Solitär-Versionen.

    Microsoft Solitaire Collection Microsoft Solitaire Collection
    (373)
    Gratis (universal, 161 MB)

    Workflow: Aktualisierte Icons verpassen der Automations-App einen neuen Look. Außerdem ist es jetzt möglich, Workflows ineinander zu verschachteln.

    Workflow: Powerful Automation Made Simple
    (426)
    2,99 € (universal, 110 MB)

    Netflix: Der Streaming-Dienst macht Brad-Pitt-Fans mit einem ersten Trailer des exklusiven Netflix-Originals-Film „War Machine“ neugierig. In dieser Mischung aus Kriegsstory und Filmparodie spielt Pitt einen eigenwilligen US-General.

    Netflix Netflix
    (3508)
    Gratis (universal, 75 MB)

    Foursquare: Mit einem neuen Entwickler-Kit namens Pilgrim SDK können ab sofort auch andere Apps die hochentwickelte Lokalisierungs-Technik des Dienstes nutzen.

    Foursquare Foursquare
    (3845)
    Gratis (universal, 73 MB)

    Yahoo Mail: Marissa Mayer, CEO von Yahoo gibt ihren jährlichen Bonus auf, um nach den großen Sicherheits-Lecks in der Mail-App der Firma nicht noch zu profitieren. Das gab sie selbst in einer Blog-Mitteilung bekannt.

    Yahoo Mail – Behalten Sie den Überblick Yahoo Mail – Behalten Sie den Überblick
    (4856)
    Gratis (universal, 208 MB)

    App des Tages

    Record Bird: Mit dieser Gratis-App für iPhone verpasst ihr kein einziges neues Lied bzw. Album Eurer Lieblings-Bands – mehr Details hier bei uns:

    Neue Apps

    After the End – Forsaken Destiny: 3D-Level mit dynamischer Fortentwicklung stellen Euch vor die Herausforderung, zugleich Puzzle-Denken und intuitive Reaktionen zu zeigen.

    After the End: Forsaken Destiny
    Keine Bewertungen
    3,99 € (universal, 467 MB)

    Empires & Puzzles: Mit taktischem Geschick baut Ihr in diesem mittelalterlich angehauchten Spiel eine Festung und verteidigt sie in Puzzle-Leveln gegen Monster.

    Empires & Puzzles: RPG Quest
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 201 MB)

    Fiete Cars: Mit eigenen Autos und selbstgebauten Rennstrecken entdecken Kinder ab fünf Jahr die Welt der motorisierten Fortbewegung.

    Fiete Cars Fiete Cars
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 188 MB)

    FFFLIGHT: Wipeout triff in diesem Retro-Spiel auf das Konzept des Endlos-Runners. Zu einem antreibenden Soundtrack könnt Ihr Euer Können in vier Schwierigkeitsstufen messen.

    FFFLIGHT FFFLIGHT
    Keine Bewertungen
    1,99 € (universal, 62 MB)

    #Breakforcist: Ein rasanter Brickbreaker in pinker Neon-Ästhetik – dazu wird dieses japanisch anmutende Trash-Game auch noch von einem eigenen 8bit-Soundtrack begleitet.

    #breakforcist #breakforcist
    Keine Bewertungen
    2,99 € (universal, 82 MB)

    Goblins – Dungeon Defense: In klassischen Dungeons führt Ihr mit einem Unterwelt-Charakter Eurer Wahl Horden von Goblins gegen Feinde an. Die Steuerung gleicht dabei einem Mix aus Rollenspiel und Tower Defense.

    Goblins: Dungeon Defense
    Keine Bewertungen
    0,99 € (universal, 178 MB)

    Happy Sliders: Ein witziges Minispiel, bei dem auf dem Eis schlitternde Pinguine auf Zielbereiche geführt werden sollen.

    Happy Sliders Happy Sliders
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 58 MB)

    Accessible MasterMind: Dieses Puzzle konfrontiert den Spieler mit klassischen MasterMind-Rätseln, bei denen Codes aus sechs Farben geknackt werden müssen. Auch Sehbehinderte können, dank VoiceOver-Einbindung, in den Genuss des Spiels kommen.

    Accessible MasterMind Accessible MasterMind
    Keine Bewertungen
    0,99 € (universal, 2.4 MB)

    Incidence: Ein Puzzler, der wie eine reduzierte Version von Minigolf daherkommt. Spannend!

    Incidence Incidence
    Keine Bewertungen
    1,99 € (universal, 42 MB)

    Gaps!: Mit viel Geschicklichkeit gilt es hier, an passenden Stellen Lücken zwischen Ebenen zu überspringen. Ein Spiel, dass Euch zwischendurch bei Laune halten kann.

    Gaps! Gaps!
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 89 MB)

    Rainbow Ride: Ihr rast mit einem Regenbogen hinter Euch durch 2D-Labyrinthe. Je länger Ihr durchhaltet, desto besser.

    Rainbow Ride Rainbow Ride
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 26 MB)

    -PILA-: Die Puzzle-App verlangt abstraktes Denken, nur dann könnt Ihr die unterhaltsamen Rätsel auch wirklich alle lösen.

    -PILA- -PILA-
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 23 MB)

    Ominous Objects: Das Wimmelbild-Spiel des bekannten Herstellers Big Fish Games ist ab sofort erhältlich. Ihr könnt die Basisversion kostenlos testen. Gefällt Euch das Game zahlt Ihr In-App 3,99 Euro für die Vollversion.

    Ominous Objects: Lumina Camera HD
    (5)
    Gratis (iPad, 888 MB)

    Mahjong Towers 3D: In einer kostenlosen Basis- und einer erweiterten Pro-Version können Mahjong-Experten Ihr Denkvermögen austesten.

    Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel Pro Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel Pro
    Keine Bewertungen
    2,99 € (universal, 23 MB)
    Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 23 MB)

    Bibi & Tina Puzzle-Spaß: Mit Motiven aus den Kinder-Filmen ist dieses neue Puzzle ein netter Download für alle Fans zwischen 5 und 11 Jahren. Zu den Rätseln liefert die App außerdem noch 20 Film-Ausschnitte für unterwegs.

    Bibi & Tina Puzzle-Spaß Bibi & Tina Puzzle-Spaß
    Keine Bewertungen
    2,99 € (universal, 1098 MB)

    Yesterday Origins: Ein grafisches Highlight für Mac-Gamer, das Euch ins Jahr 1481 entführt. Aus heutiger Sicht erzählt, entfaltet sich langsam eine mysteriöse Geschichte rund um die spanische Inquisition und alchimistische Rituale.

    Yesterday Origins Yesterday Origins
    Keine Bewertungen
    19,99 € (3122 MB)
    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fiete Cars

    Fiete Cars ist die verrückteste Autofahr-App für Jungs UND Mädchen ab 5 Jahren. 
    Baue deine eigene Autowelt und spiele darin, wie es dir gefällt!

    Du bist der Baumeister. Du kannst gerade, kurvige, marode, bucklige oder schlammige Fahrbahnen bauen. 
    Spring mit dem Pups-Kissen über Hindernisse, lande krachend auf der Speed-Rampe und benutze die Sprungschanzen um atemberaubende Saltos in den Swimmingpool zu machen.

    Sammle Sterne, um alle Bausteine und Fahrzeuge freizuspielen. 
    Lerne die Bausteine zu kombinieren und baue riesige Gebäude mit Aufzügen und versteckten Geheimportalen.

    Steig in den schnellen Sportwagen, den schwergewichtigen LKW oder den unaufhaltsamen Monster-Truck und denk dir rasante Verfolgungsjagden aus. 
    Fahre mit Oma Lara im Bagger, dem alten Hansen im kultigen Oldtimer oder mit Fietes Freundin Emma im schicken Pickup. 
    Und wenn es mal nur 1 PS sein soll – schnapp’ dir Dolly das Pferd und galoppiere durch das selbstgebaute Parkhaus.

    In Fiete Cars kannst du Geschichten erfinden, individuelle Parcours bauen und selbst entscheiden, ob du rasante Stunts, abenteuerliche Verfolgungsjagden oder gemütliche Spazierfahrten machen möchtest.

    INHALT

    20 Fahrzeuge zum Auswählen
    6 unterschiedliche Fahrer
    25 spannende Bauteile & Spezialeffekte

    Fahrzeuge
    Rennwagen
    Dragster
    HotRod
    Motorrad
    Buggy
    Polizei
    Ambulanz
    Post
    50er Strassenkreuzer
    Hippie Bus
    Geländewagen
    Stadtflitzer
    Oldtimer
    Pick-Up
    Truck
    Monstertruck
    Radlader
    Bagger
    Traktor
    Pferd

    Fahrer
    Fiete
    Hinnerk
    Hein
    Emma
    Opa Hansen
    Oma Lara

    GEFÖRDERT WIRD

    Logisches Denken
    Aufmerksamkeit 
    Konzentrationsfähigkeit 
    Medienkompetenz
    Rollenspiel
    Kreativität
    Freies Spiel

    WP-Appbox: Fiete Cars (Kostenlos+, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Insider: Lightning-Anschluss beim iPhone bleibt – kein Wechsel auf USB-C

    Es ist eine klare Aussage eines bestens vernetzten Branchenkenners: nach Angaben von Ming-Chi Kuo wird die nächste iPhone-Generation – sowohl das iPhone 8 als auch die Modelle iPhone 7s und iPhone 7s Plus – über den Lightning-Anschluss verfügen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Netflix mit HDR10 und Dolby Vision für mobile Endgeräte

    NetflixNicht nur Amazon hat sowas in Petto, auch Netflix legt nach und will mit HDR10 und Dolby Vision gleich zwei Formate für Smartphones anbieten.
    Weiter zum Artikel...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Wohin-App mit verbesserter Suche und Erfahrungsberichten

    FutureTap hat die Umgebungssuche "Wohin?" für iOS aktualisiert, welche dem Nutzer interessante Standorte in der Nähe nach Themen sortiert anzeigen kann. Damit eignet sich die App ( ) beispielsweise als Reiseführer oder aber als Garant für erstklassige Abwechslung am Freitagabend. In der nun erhältlichen Version 10.5 wurden die zentralen Funktionen der App runderneuert. So präsentiert sich di...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kommende iPhones sollen schneller über Lightning laden

    In der Diskussion um Apples angeblichen Wechsel von Lightning auf USB-C als iPhone-Anschluss meldet sich nun der auf Apple-Themen spezialisierte Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort. Apple werde bei allen für dieses Jahr erwarteten iPhone-Modellen den Lightning-Anschluss beibehalten, versichert der in letzter Zeit eigentlich stets gut Informierte, beim Marktforschungsunternehmen KGI Securities beschäftigte Kuo. Allerdings sei durchaus […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Amazon-Blitzangebote heute: JBL Charge 2 und mehr

    Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

    Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

    Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

    Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

    Prime Deal Day – nur bis 23.59 Uhr

    Anker reduziert Zubehör – nur noch heute

    Die heutigen Blitzangebote

    ab 13 Uhr

    OMorc Fitnesstracker (hier)

    ab 13.20 Uhr

    Travel Inspira Reiseladegerät (hier)

    ab 13.25 Uhr

    Deyard GoPro Gehäuse (hier)

    ab 13.40 Uhr

    OKCS Ladegerät (hier)

    ab 14.05 Uhr

    JBL Charge 2 (Foto/hier)

    ab 14.35 Uhr

    Aukey USB C Hub (hier)

    ab 15.10 Uhr

    EasyAcc Akku 6.400 mAh (hier)

    ab 16.10 Uhr

    Duractron 3x Lightning Kabel (hier)

    ab 16.20 Uhr

    Togetherone Soundbar (hier)
    Aukey Ladegerät (hier)
    Outxe Akku 20.100 mAh (hier)

    ab 16.40 Uhr

    GRDE Akku 25.000 mAh (hier)

    ab 17.20 Uhr

    VicTsing Kamera Linse (hier)
    RAVPower Solar Ladegerät (hier)

    ab 17.50 Uhr

    Zooki Actioncam Zubehör Set (hier)

    ab 18.20 Uhr

    Quadocta iPad Pro Case (hier)

    ab 18.40 Uhr

    RAVPower Lightning USB Stick 64 GB (hier)
    Bandmax iPhone 7 Plus Case (hier)

    ab 18.55 Uhr

    Anker Ladegerät 6 Ports (hier)

    ab 19.30 Uhr

    Sony Soundbar (hier)

    ab 19.40 Uhr

    KabelDirekt KFZ Ladegerät (hier)

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Mehr Volumen: Deutsche Telekom rüstet Datentarife deutlich nach

    Die Deutsche Telekom rüstet die Data Comfort-Tarife volumentechnisch nach. Die Grundgebühr bleibt hierbei unverändert. Wie bereits gemutmaßt, hat die Deutsche Telekom nun das inkludirte Datenvolumen aller Data Comfort-Tarife schlicht verdoppelt. Im kleinsten Paket erhöht sich das verfügbare Volumen damit auf ein Gigabyte, bei Data Comfort-Premium hat der Kunde künftig 40 GB zur Verfügung. Dieser Tarif (...). Weiterlesen!

    The post Mehr Volumen: Deutsche Telekom rüstet Datentarife deutlich nach appeared first on Macnotes.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Microsoft: E-Mail-Client Outlook erhält Anbindung an Google-Dienste

    Microsoft öffnet die Bürosoftware Office 2016 für die Internet-Dienste des Konkurrenten Google. Mit dem April-Update, das sich seit dieser Woche im Betatest befindet, ergänzt der Hersteller im E-Mail-Client Outlook die Unterstützung für die Kalender- und Kontaktverwaltung von Google.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Video Converter Pro -Video in MP4/MP3 konvertieren

    Video Converter Pro ist ein leistungsfähiger und schneller Video Konverter, der 4K/HD/SD-Videos & Audiodateien mit ultraschneller Geschwindigkeit und ohne Qualitätsverlust konvertieren kann. Es ist auch ein Video Editor, mit dem Sie die Videoeffekte anpassen und das Video nach Ihren Wünschen bearbeiten können. Außerdem wandelt die Software Ihre Videos für verschiedene Videoschnittsoftware um.

    Schlüsselfunktionen: 
    1. Videos in 4K/HD/SD Videoformate umwandeln
    Der leistungsstarke Video Converter konvertiert jede Videodatei in 4K/HD/SD Videoformate wie MP4, MOV, WMV, AVI, MKV, FLV, MPEG, TS, WebM und so weiter.
    2. Video in MP4 und andere Audioformate konvertieren
    Mit dem Video to Audio Converter können Sie leicht Videos in MP3, FLAC, AAC, AC3, M4A, MP2, OGG und andere Audioformate umwandeln.
    3. Video/Audio für tragbare Geräte umwandeln
    Wenn Sie Ihre Videos konvertieren und sie auf iPad/iPhone/iPod/PSP/Apple TV/Galaxy S/Galaxy Note und anderen Handys und Media-Player anschauen möchten, können Sie den Video Converter Pro für die Konvertierung verwenden.
    4. Videos bearbeiten und drehen
    Sie können einfach die Effekte des Ausgangsvideos wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Lautstärke anpassen. Darüber hinaus können Sie Videos um den rechten Winkel drehen. Mit diesem Video Editor können Sie auch einen Teil des Videos ausschneiden, mehrere Video-Dateien in eine Datei zusammenführen. Die Video Bitrate, Encoder, Frame-Rate, Auflösung, Seitenverhältnis und Audio-Bitrate, Sample-Rate, Kanäle lassen sich nach Ihren Wünschen anpassen.

    Unterstützte Eingabeformate: 
    Video: 
    4K, QuickTime Files (*.qt;*.mov), MPEG4 (*.mp4;*.m4v), MXF(*.mxf), AVCHD Video (*.mts, *.m2ts, *.tod, *.mod), 3GP (*.3gp;*.3g2), AVI, DV Files (*.dv;*.dif), Flash Video Files (*.flv;*.swf;*.f4v), MKV, WTV, MPEG (*.mpg;*.mpeg;*.mpeg2;*.dat), MJPEG (*.mjpg;*.mjpeg), MPV, Real Media Files (*.rm;*.rmvb), Video Transport Stream Files (*.ts;*.trp;*.tp), Windows Media Files (*.wmv;*.asf), MPEG2 HD Files (*.mpg;*.mpeg), MPEG4 HD Files (*.mp4), QuickTime HD Files (*.mov), WMV HD Video Files (*.wmv), HD TS, HD MTS, HD M2TS, HD TRP, HD TP, HD MXF 
    Audio: 
    AAC, AIFF Audio Files (*.aif;*.aiff), CUE, FLAC, M4A, MPEG Audio Files (*.mp3;*.mp2), Monkey’s Audio Files (*.ape), OGG, Raw AC3 Files (*.ac3), Real Audio Files (*.ra;*.ram), SUN AU Audio Files (*.au), WAV, WMA 

    Unterstützte Ausgabeformate: 
    Video: 
    4K video (*.ts, *.webm, *.mp4, *.avi, *.mkv, *.flv), Advance Media Video (*.amv), ASF, AVI, DivX Video (*.avi), Flash H264 Video (*.flv), FLV,SWF, H.264 AVI (*.avi), H.264/MPEG-4 AVC Video (*.mp4), M4V MPEG-4 Video (*.m4v), MKV, MOV, MPEG-1 Video (*.mpg), MPEG-2 Video (*.mpg), MPEG-4 Video (*.mp4), Music Television (*.mtv), WMV, XviD (*.avi), DV, WebM, DivX HD Video (*.avi), HD ASF Video(*.asf), HD AVI Video(*.avi), HD H.264/MPEG-4 AVC Video (*.mp4), HD MKV Video Format (*.mkv), HD MOV Video (*.mov), HD MPEG-4 TS Video (*.ts), HD MPEG-4 Video (*.mp4), HD VOB Video(*.vob), HD WMV Video (*.wmv), MPEG2-PS HD Video (*.mpg), MPEG2-TS HD Video (*.ts), H.264 HD Video(*.mp4), XviD HD Video (*.avi), HD MP4 Video (*.mp4), HD WebM
    Audio: 
    AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, FLAC, M4A, MKA, MP2, MP3, OGG, WAV, WMA 

    Unterstützte Geräte: 
    iPhone (iPhone SE/6s Plus/6s/6 Plus/6, iPhone 5/5s, iPhone 4/4S, iPhone 3GS), iPad (iPad Air/Air 2, iPad 4, iPad mini/mini 2, iPad 3, iPad 2, iPad 1), iPod, Apple TV 
    Android-Smartphone (Motorola Droid, LG G5, Huawei P8, Samsung Galaxy S, Galaxy Note, Galaxy Tab usw.) 
    Surface, Lumia and other Phones 
    Archos, Creative ZEN, iRiver, Sansa, Sony Walkman 
    Dell Player, General Pocket PC, HP iPAQ
    NDS, PS3, PSP, Wii, Xbox360 

    WP-Appbox: Video Converter Pro -Video in MP4/MP3 konvertieren (19,99 €+, Mac App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Signierte Mac-Apps stürzen ab: Apple bietet Abhilfe

    1Password Problem

    Von Mac-Entwicklern angelegte Profile sind nun 18 Jahre lang gültig – unabhängig davon, ob das Developer-Zertifikat abläuft. Dies soll verhindern, dass signierte macOS-Software erneut unerwartet beim Starten abstürzt.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 8: Laut Kuo alle Modelle mit Lightning statt USB-C

    Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo positioniert sich in Bezug aufs iPhone 8 deutlich.

    Der bei Apple und seinen Zulieferern gut verdrahtete Kuo ist sicher, dass alle drei neuen iPhone-Modelle, die im Herbst 2017 erscheinen sollen (inklusive iPhone 8) weiterhin mit Lightning-Anschluss ausgestattet sind. Den zuletzt gemunkelten Umstieg auf USB-C werde es nicht geben.

    Damit widerspricht Kuo einem Bericht des Wall Street Journal vom 28. Februar. Für Apple habe USB-C derzeit keine Vorteile, ergänzt Kuo. Zwar könne damit der Datentransfer von HD-Videos beschleunigt werden, doch dies allein bringe Apple nicht dazu, künftig auf Lightning zu verzichten.

    Laut Kuo werde sich das High-End-iPhone 8 künftig dank einer neuartigen Technologie deutlich schneller aufladen lassen. Texas Instruments und Cypress seien dabei die Zulieferer für Apple.

    Denkbar ist, dass Apple beim nächsten iPhone 8 einen USB-C-Connector beilegt. So könnte das iPhone 8 ohne Umwege ans neue MacBook Pro oder das 12″ MacBook angesteckt werden.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Gardena Smart System: Firmware-Update bringt Adaptive Scheduling

    Ende letzten Jahres haben wir uns intensiver mit dem Gardena Smart System beschäftigt und dieses getestet. Nicht nur für die heimischen vier Wände gibt es „smarte“ Produkte, auch der Garten lässt sich mittlerweile intelligenter gestalten.

    Gardena Smart System: Firmware-Update bringt Adaptive Scheduling

    Ein paar Kritikpunkte haben wir bei unserem Gardena Smart System Test vorgetragen. Unter anderem konnten wir nicht nachvollziehen, warum die Bewässerungssteuerung Smart Water Control nicht auf Informationen des Feuchtesensors Smart Sensor zurückgreifen könnte. Gardena kündigte ein Update für 2017 an und genau dieses steht nun bereit.

    Adaptive Scheduling

    Gardena hat die Wintermonate genutzt und nun verschiedene Software-Updates veröffentlicht. Ab sofort steht in der Gardena Smart App die Funktion Adaptive Scheduling für den smart Water Control zur Verfügung. Mit dieser Funktion lässt sich die Bewässerung zielgerichteter steuern.

    GARDENA smart Sensor Control Set 19102-20
    • Bedarfsgerechte Bewässerung per GARDENA smart App
    • GARDENA smart Sensor sendet wichtige Informationen über Lichtstärke und Temperatur

    Vor jeder programmierten Bewässerungszeit prüft der Smart Water Control mittels Smart Sensor, ob der Boden feucht ist. Falls ja wird der anstehende Bewässerungszyklus nicht ausgeführt.

    Einstellung der gewünschten Bodenfeuchtigkeit bei Adaptive Scheduling

    Bedingt durch Bodenbeschaffenheit und Bepflanzung ist der Wasserbedarf sehr unterschiedlich. Um dem gerecht zu werden, kann der gewünschte Feuchtegrad, ab welchem die nächste Bewässerung übersprungen werden soll, in der smart App eingestellt werden. Bei normaler Bodenbeschaffenheit empfehlen wir mit 70% zu starten und dann bei Bedarf entsprechend anzupassen.

    Updates erfolgen automatisch

    Die Firmware-updates erfolgen automatisch. Falls das automatische Update, z. Bsp. weil die Internetverbindung gestört war, mal nicht ausgeführt wurde, findet ihr nun in der Amart App, unter dem jeweiligen Gerät, ein Update-Symbol, um das Firmware-Update manuell starten.

    Vereinfachte Einbindung des Gateways

    Ein weiterer Kritikpunkt während unseres Tests war es, dass die Smart App zur Installation des Gateway den aufgedruckten QR-Codes mittels Kamera nicht abscannen konnte. Auch hier hat Gardena nachgebessert. Falls ihr nach der Winterpause euer Gateway neu einbinden müsst, geht dies jetzt mit der neuen Funktion noch einfacher. Scannt in der Smart App mit der Kamera eures Smartphones oder Tablets den QR-Code auf der Rückseite des Gateways. Die Seriennummer wird dann automatisch übernommen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Alle iPhone 2017 Modelle mit Lightning-Port – Laden mit USB-C-Technik

    Der gut informierte Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat sich zu den Gerüchten um USB-C und den Lightning-Port im kommenden iPhone geäußert. Hier hieß es, das iPhone 8 soll mit USB-C kommen, was ein Analyst alsbald bezweifelte. Laut Kuo haben aber beide irgendwie Recht.

    Das Beste aus zwei Welten

    Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat eine neue Notiz veröffentlicht, die Ergebnisse von Analysen enthält. Sie liegt Mac Rumors vor. Darin heißt es, dass die Quellen des Wall Street Journals „irgendwie“ richtig liegen, wenn sie sagen, das kommende iPhone erhält USB-C. Aber auch der Analyst, der darauf pocht, dass der Lightning-Port bleibt, soll Recht haben.

    Laut Kuo soll Apple technisch auf USB-C umsatteln und alle drei iPhones, die gerüchtehalber erscheinen sollen, mit einer Fast-Charge-Technik ausstatten. Um das zu erreichen, soll die Power-Delivery-Technologie aus der USB-C-Spezifikation genutzt werden. Allerdings werde es beim Lightning-Port bleiben – wenigstens in diesem Jahr. Apple müsse sich aber den Problemen stellen, die potenziell auftreten könnten, heißt es. Demnach müsse sichergestellt werden, dass die Datenübertragung stabil bleibt, während mit hohen Strömen geladen wird. Auch glaubt Kuo, dass das iPhone mit OLED-Bildschirm noch etwas schneller geladen werden kann, was durch den verwendeten Akku begründet ist.

    Apple hatte den Lightning-Anschluss 2012 mit dem iPhone 5 eingeführt. Er löste den 30-Pin-iPod-Anschluss ab und bietet gleichzeitiges Aufladen, Datenübertragung, digitales Audio und Video – im Grunde nichts, was nicht auch mit USB-C erreichbar wäre, allerdings wurde der USB-C-Standard damals noch nicht verabschiedet.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Gericht kassiert Urteil mit Strafzahlung gegen Apple von Patent-Troll

    Apple wurde in einem Gerichtsstreit vor gut zwei Jahren zu einer Zahlung in Höhe von 533 Millionen Dollar verurteilt. Es ging um einen Streit mit Smartflash LLC und darum, dass Apple ein System anbietet, mit dem man Daten herunterladen kann. Ein Berufungsgericht hat das Urteil nun einkassiert.

    Apple bekommt Recht

    Vor zwei Jahren entschied ein Gericht zugunsten von Smartflash LLC, als es um einen Patentstreit mit Apple ging. Smartflash hat es auch auf zahlreiche andere Unternehmen abgesehen und sie verklagt, allerdings haben sich die meisten mittlerweile geeinigt. Das Patent, um das es geht, handelt von digitaler Content-Verteilung in Zusammenhang mit einem Bezahlsystem – im Fall von Apple also quasi um den App Store und alles, was via iTunes vertrieben wird.

    Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat ein Geschworenenrichter im Berufungsgericht nun entschieden, dass das Urteil falsch war. Der Richter hätte seinerzeit schon erkennen müssen, dass die Patente nie hätten anerkannt werden dürfen, was den ganzen Streit obsolet macht. Sie seien „zu abstrakt“ – und deshalb bekam Apple nun Recht und muss nicht zahlen.

    Smartflash LLC ist ein Unternehmen, das seine Brötchen mit dem Lizenzieren fragwürdiger Patente verdient. Eigene Produkte haben sie ansonsten nicht im Angebot. Neben Apple wurden auch zahlreiche andere Firmen verklagt, darunter Samsung und Spiele-Entwickler.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (2.3.2017)

    Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

    Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

    Help Volty Help Volty
    (39)
    3,99 € 0,99 € (iPad, 180 MB)
    Infinity Dungeon Evolution Infinity Dungeon Evolution
    (8)
    0,99 € Gratis (universal, 52 MB)
    Star Nomad 2 Star Nomad 2
    Keine Bewertungen
    7,99 € 4,99 € (universal, 71 MB)
    Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
    (441)
    2,99 € Gratis (universal, 75 MB)
    Rune Gems Rune Gems
    (167)
    1,99 € Gratis (universal, 75 MB)
    Arson & Plunder HD Arson & Plunder HD
    (13)
    1,99 € 0,99 € (universal, 85 MB)

    Arena: Monster Alien Shooting Chaos
    Keine Bewertungen
    4,99 € 0,99 € (universal, 131 MB)
    Kulla-Di-Bulla Kulla-Di-Bulla
    (61)
    1,99 € Gratis (universal, 145 MB)
    Jacky Where Is It? Jacky Where Is It?
    Keine Bewertungen
    0,99 € Gratis (universal, 47 MB)
    Bubble Tower! Bubble Tower!
    Keine Bewertungen
    1,99 € 0,99 € (iPhone, 9.6 MB)
    Tales from the Dragon Mountain: the Strix HD (Full)
    (84)
    6,99 € 1,99 € (iPad, 190 MB)
    Michael Schacht Michael Schacht's Web of Power Card Game: The Duel
    Keine Bewertungen
    2,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
    Legend of Grimrock Legend of Grimrock
    (140)
    4,99 € 1,99 € (universal, 1159 MB)
    Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen (Full)
    Keine Bewertungen
    4,99 € 1,99 € (universal, 563 MB)
    The Amazing Bernard The Amazing Bernard
    Keine Bewertungen
    3,99 € Gratis (universal, 229 MB)
    Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
    Keine Bewertungen
    2,99 € 1,99 € (universal, 2722 MB)
    Don Don't Run With a Plasma Sword
    (55)
    1,99 € Gratis (universal, 67 MB)
    Tallowmere Tallowmere
    Keine Bewertungen
    3,99 € 0,99 € (universal, 240 MB)
    Nightgate Nightgate
    (127)
    3,99 € Gratis (universal, 147 MB)
    MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS
    (527)
    14,99 € 6,99 € (universal, 1163 MB)
    The Executive The Executive
    (109)
    4,99 € 0,99 € (universal, 1096 MB)
    Assassin Assassin's Creed Identity
    (837)
    4,99 € 0,99 € (universal, 2421 MB)
    The Shadow Sun The Shadow Sun
    (30)
    2,99 € Gratis (universal, 824 MB)
    PixelSlime PixelSlime
    (9)
    1,99 € 0,99 € (iPhone, 16 MB)
    Her Story Her Story
    (22)
    3,99 € 2,99 € (universal, 1794 MB)
    Quell+ Quell+
    (2790)
    0,99 € Gratis (universal, 69 MB)
    Mini Metro Mini Metro
    (1100)
    4,99 € 2,99 € (universal, 112 MB)
    A Ride into the Mountains A Ride into the Mountains
    (13)
    1,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
    XCOM®: Enemy Within
    (499)
    9,99 € 2,99 € (universal, 3346 MB)
    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Netflix veröffentlicht originellen Fitness-Tracker zum selber bauen

    Es gibt einen Fitness-Tracker – oder vielmehr einen Personal Trainer mit Fitness-Tracker-Funktionen – von Netflix. Allerdings verkauft die Video-Streaming-Plattform diesen Fitness-Tracker nicht direkt. Stattdessen stellt Netflix eine vollständige Bauanleitung, eine Materialliste, Vorlagen, Audiodateien und Programme bereit, damit man sich das Gerät selbst bauen kann.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.3.2017)

    Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

    Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

    Produktivität

    Wake N Shake Wecker Wake N Shake Wecker
    (127)
    0,99 € Gratis (iPhone, 34 MB)
    Vantage Kalender Vantage Kalender
    (99)
    3,99 € Gratis (universal, 70 MB)
    Zentangle Patterns Library - 275 tangles to learn! Zentangle Patterns Library - 275 tangles to learn!
    (13)
    5,99 € 3,99 € (universal, 72 MB)
    Safety Note+ Safety Note+
    (43)
    1,99 € Gratis (universal, 14 MB)
    Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke
    (415)
    2,99 € Gratis (universal, 102 MB)
    Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit
    (2470)
    1,99 € Gratis (universal, 91 MB)
    Phone Drive - File Manager, Browser & Explorer Phone Drive - File Manager, Browser & Explorer
    (563)
    1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
    Fischer Weltalmanach 2017 – Zahlen Daten Fakten Fischer Weltalmanach 2017 – Zahlen Daten Fakten
    Keine Bewertungen
    9,99 € 7,99 € (universal, 152 MB)
    Virtual Nature Treks: Relax
    Keine Bewertungen
    3,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
    Kontakte sichern + Wiederherstellen Kontakte sichern + Wiederherstellen
    (6)
    1,99 € 0,99 € (universal, 1.5 MB)
    WRIO Keyboard WRIO Keyboard
    (80)
    1,99 € 0,99 € (iPhone, 29 MB)
    Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
    (131)
    3,99 € 0,99 € (iPhone, 64 MB)
    Awesome Calendar - Personal Planner Awesome Calendar - Personal Planner
    (143)
    6,99 € 4,99 € (universal, 34 MB)

    Outline – Notizen mit mehr kreative Freiheit Outline – Notizen mit mehr kreative Freiheit
    (397)
    7,99 € 3,99 € (universal, 100 MB)
    Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen
    (347)
    2,99 € Gratis (universal, 47 MB)
    nvNotes - Note Taking & Writing App nvNotes - Note Taking & Writing App
    (8)
    2,99 € 0,99 € (universal, 4.9 MB)
    The Calendar, schedule planner & time tracker app The Calendar, schedule planner & time tracker app
    (8)
    4,99 € 0,99 € (universal, 15 MB)
    Screenshots - Find, Share, and Delete Screenshots Screenshots - Find, Share, and Delete Screenshots
    (6)
    1,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
    Mein Geld mit Money Mein Geld mit Money
    (99)
    1,99 € 0,99 € (iPhone, 29 MB)
    Mein Geld mit Money for iPad Mein Geld mit Money for iPad
    (233)
    4,99 € 2,99 € (iPad, 63 MB)
    Hands-free Browser Hands-free Browser
    (12)
    1,99 € 0,99 € (universal, 3.8 MB)
    InFocus Pro - All-in-One Organizer InFocus Pro - All-in-One Organizer
    (89)
    19,99 € 9,99 € (universal, 43 MB)
    Pennies – Budget-und Expense-Manager Pennies – Budget-und Expense-Manager
    (98)
    4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
    iTranslate Voice - Echtzeit Sprechen & Übersetzen iTranslate Voice - Echtzeit Sprechen & Übersetzen
    (3575)
    6,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
    Launch Center Pro - Shortcut launcher & workflows Launch Center Pro - Shortcut launcher & workflows
    (169)
    2,99 € 0,99 € (iPhone, 53 MB)
    Launch Center Pro for iPad - Shortcut launcher Launch Center Pro for iPad - Shortcut launcher
    (31)
    2,99 € 0,99 € (iPad, 51 MB)
    Due — Erinnerungen + Timer Due — Erinnerungen + Timer
    (411)
    4,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)

    Foto/Video

    Safety Photo+Video - Secure Private Vault Safety Photo+Video - Secure Private Vault
    (240)
    1,99 € Gratis (universal, 11 MB)
    Photostein Photostein
    (11)
    4,99 € 1,99 € (universal, 12 MB)
    HD Player Pro HD Player Pro
    (52)
    0,99 € Gratis (universal, 47 MB)
    Depello - Color Splash deine Fotos Depello - Color Splash deine Fotos
    (7)
    1,99 € Gratis (universal, 10 MB)
    picTrove Pro - image search for iOS 6+ picTrove Pro - image search for iOS 6+
    (92)
    4,99 € Gratis (universal, 27 MB)
    CamoGraphy CamoGraphy
    (6)
    1,99 € Gratis (universal, 14 MB)
    Effects Studio Effects Studio
    (10)
    1,99 € Gratis (universal, 66 MB)
    LoryStripes - Add 3D Ribbons and Stripes to Your Photos LoryStripes - Add 3D Ribbons and Stripes to Your Photos
    (13)
    1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
    ProCamera. ProCamera.
    (1224)
    4,99 € 0,99 € (iPhone, 81 MB)
    ProCamera HD ProCamera HD
    (116)
    4,99 € 0,99 € (iPad, 57 MB)

    Musik

    SoundCatcher Instant-Musikerkennung SoundCatcher Instant-Musikerkennung
    (75)
    2,99 € Gratis (universal, 46 MB)
    TunesFlow - Music Player with Equalizer TunesFlow - Music Player with Equalizer
    (12)
    4,99 € Gratis (universal, 10 MB)
    Navichord - chord sequencer and MIDI controller Navichord - chord sequencer and MIDI controller
    (21)
    7,99 € 3,99 € (iPad, 36 MB)
    ChordUp ChordUp
    Keine Bewertungen
    4,99 € 1,99 € (universal, 39 MB)
    Klavier* Klavier*
    (367)
    1,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
    Little Big Piano Little Big Piano
    (32)
    1,99 € 0,99 € (universal, 16 MB)
    Cube Synth Cube Synth
    (13)
    11,99 € 9,99 € (iPad, 23 MB)

    Kinder

    Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
    (74)
    3,99 € 2,99 € (universal, 334 MB)
    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.3.2017)

    Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

    In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

    Produktivität

    iFinance 4 iFinance 4
    (102)
    39,99 € 29,99 € (23 MB)
    Cut Out Shapes - Hintergrund Entfernen PRO Cut Out Shapes - Hintergrund Entfernen PRO
    Keine Bewertungen
    24,99 € 19,99 € (19 MB)
    Übersetzung Tab Übersetzung Tab
    (21)
    9,99 € 1,99 € (4.6 MB)

    PixelScheduler PixelScheduler
    Keine Bewertungen
    2,99 € Gratis (0.4 MB)
    Purple Notes Purple Notes
    Keine Bewertungen
    6,99 € 2,99 € (4.6 MB)
    Speed-Up für iTunes Speed-Up für iTunes
    (6)
    2,99 € Gratis (3.8 MB)
    Wireless Signal Wireless Signal
    (7)
    7,99 € 6,99 € (0.6 MB)
    Better Rename 10 Better Rename 10
    Keine Bewertungen
    26,99 € 24,99 € (6.1 MB)

    Spiele

    Borderlands 2 Borderlands 2
    (145)
    19,99 € 9,99 € (16823 MB)
    Flotten Kommando PRO - Große Seeschlacht Flotten Kommando PRO - Große Seeschlacht
    Keine Bewertungen
    24,99 € 19,99 € (88 MB)
    Hogworld: Gnarts Abenteuer
    (7)
    6,99 € 0,99 € (211 MB)
    Empire: Total War - Gold Edition
    (148)
    39,99 € 34,99 € (12821 MB)
    Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
    Keine Bewertungen
    9,99 € 4,99 € (840 MB)
    Life Is Strange™ Life Is Strange™
    (26)
    4,99 € 2,99 € (13085 MB)
    Conquist 2 Conquist 2
    (99)
    2,99 € 0,99 € (40 MB)
    Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
    (13)
    19,99 € 9,99 € (821 MB)
    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Smartphone-Markt soll dieses Jahr wieder stärker wachsen

    Seit Apple im Jahr 2007 mit dem iPhone den heutigen Smartphone-Markt begründet hat, sind die Verkaufszahlen der mobilen Alleskönner Jahr für Jahr gestiegen. So auch 2016 – allerdings mit lediglich 2,5 Prozent und damit so niedrig wie noch nie in der zehnjährigen Geschichte des Smartphones.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Dead Route

    DEAD ROUTE ist ein episches, actiongeladenes Spiel voller Zombies, Blut und jeder Menge Chaos! Die Welt geht unter und den Zombies knurrt der Magen.

    Wie lange kannst du überleben? 

    In DEAD ROUTE findest du es heraus.

    RENNEN, ZIELEN, FEUERN!
    Packende Kombination aus Endless Running und Action-Shooter! Kämpfe dich durch Wellen von Zombies und hüte dich davor, lebendig verspeist zu werden! 

    GESTALTEN UND BAUEN
    Gestalte deine Figur, baue ein Arsenal an Waffen aus, verbessere deine Ausrüstung und werde zur Zombie-Tötungsmaschine.

    PLANE DEINE FLUCHT
    Stelle deine Fähigkeiten unter Beweis, plane deine Vorgehensweise und spare Munition, sonst riskierst du, dass dein Gehirn gefressen wird!

    WP-Appbox: Dead Route (Kostenlos, Mac App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple-Zulieferer Foxconn will künftig eigenen Flash-Speicher produzieren

    Foxconn

    Die Firma will in Zukunft nicht nur Displays aus eigener Hand verbauen, sondern auch in die Flash-Speicher-Sparte von Toshiba einsteigen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Videotipp: „Art of Gaming“ bei ARTE

    Arte Art Of GamingHeute haben wir wieder einen ARTE-Videotipp für euch. Der deutsch-französische Gemeinschaftssender hat mit Art of Gaming eine neue Videoserie am Start. Die vier Folgen befassen sich mit Themen wie Realismus und Ideologie in Videospielen, Gamer als Künstler oder gehen der Begeisterung für Horror-Spiele auf den Grund. Als Moderatoren hat ARTE zwei erfolgreichen Gamerinnen angeheuert, die […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple Support-Forum: Hilfe-Community nun auf Deutsch

    Shortnews: Lange Zeit waren die Support-Communitys nur in englischer Sprache verfügbar – nun gibt es das Hilfe-Forum von Apple auch in Deutsch.

    Du hast Fragen zu Apple-Produkten? Wir helfen dir gerne dabei Antworten und Ratschläge von deutschsprachigen Community-Mitgliedern einzuholen. Lerne die Community jetzt kennen!.

    Nutzer können dort Fragen zu Apple-Produkten stellen und anderen Kunden entsprechende Hilfestellungen geben. Ist ein Anliegen gelöst, so kann es entsprechend markiert werden. Jeder kann angeben, welcher Beitrag einem weitergeholfen oder sogar das Problem gelöst hat. Ist eine Antwort besonders gut, empfiehlt Apple diese hervorgehoben weiter.

    Auch ein paar Elemente für den Spaßfaktor gibt es. So kann man mit vielen guten Antworten weitere Kompetenzen erwerben, über Punkte auch Auszeichnungen gewinnen oder sich virtuelle Boni sichern.

    Interessant übrigens: Auch ein deutsches Forum für Apple Pay existiert, obwohl der Bezahldienst in unseren Breitengraden noch gar nicht verfügbar ist.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fiete Cars: Seemann erobert nicht nur das Auto, sondern auch alle kreativen Kids

    Das Kölner Team von Ahoiii Entertainment scheint die Karnevalstage gut überstanden zu haben, denn heute haben sie mit Fiete Cars ein neues Spiel im App Store veröffentlicht.

    Fiete Cars 2

    Fiete hat im App Store schon einiges erlebt. Er war als Sportler bei den Olympischen Spielen, schlüpfte in die Rolle des Weihnachtsmann und hat auch schon eine Farm mit vielen Tieren versorgt. Heute macht sich der beliebte Seemann auf in einer neues Abenteuer – und wieder ist er nicht auf dem Wasser, sondern auf dem Land unterwegs. In Fiete Cars (App Store-Link) trifft man allerdings nicht nur auf Fiete selbst, sondern auch einige Freunde und noch mehr Autos.

    Fiete Cars kann zunächst kostenlos aus dem App Store geladen werden und finanziert sich über einen In-App-Kauf. Das sehen wir bei Kinder-Apps ja immer etwas kritisch, in diesem Fall können wir aber Entwarnung geben: Fiete Cars hat nur einen einzigen In-App-Kauf, der für 2,99 Euro die Vollversion des Spiels freischaltet. Das ist eine faire Sache, denn immerhin kann man die Universal-App so ohne Risiko testen und wird nicht direkt zur Kasse gebeten.

    Vollversion von Fiete Cars kann für 2,99 Euro freigeschaltet werden

    In der “Demo” beinhaltet Fiete Cars immerhin zwei verschiedene Fahrzeuge, sechs Bauteile und sechs Fahrer, in der Vollversion selbst gibt es natürlich noch viel mehr zu entdecken. Entdecken ist übrigens das richtige Stichwort, denn in Fiete Cars gibt es keine Regeln: Man fährt mit dem Auto durch die Gegend und sammelt Sterne ein. Mit diesen Sternen schaltet man Autos, Fahrer und vor allem Bauteile frei. Mit letzteren kann richtig kreativ werden und did Welt in Fiete Cars in einen Abenteuer-Spielplatz verwandeln, den man mit dem Auto erkundigt.

    Fiete Cars 1

    “Gestartet wird mit mit nur einem Auto und ohne Bausteine. Sammelt man ein paar Sterne gewinnt man die ersten einfachen Rampen-Bausteine. Nach und nach gewinnt man immer komplexere Bausteine wie Aufzüge oder Wassersteine und man gewinnt spannende Fahrzeuge wie einen Monster-Truck oder ein Pferd. So sorgen wir dafür, dass die Kinder die verschiedenen Elemente erst nach und nach entdecken und ausprobieren und nicht sofort von den unendlichen Kombinationsmöglichkeiten überfordert werden”, teilen uns die Entwickler per Mail mit.

    Empfohlen wird Fiete Cars übrigens für Kinder ab fünf Jahren. Wir sind der Meinung, dass der Nachwuchs ruhig etwas älter sein darf, denn mit den vielen Möglichkeiten und Optionen ist Fiete Cars anders als seine Vorgänger kein Selbstläufer, bei dem man nicht viel falsch machen kann. Und wir finden sogar: Selbst Mama und vor allem Papa dürften jede Menge Spaß haben, wenn sie zwischendurch das Kommando übernehmen dürfen. Wie umfangreich es in der Universal-App zur Sache geht, zeigt euch der folgende Trailer.

    WP-Appbox: Fiete Cars (Kostenlos*, App Store) →

    Der Artikel Fiete Cars: Seemann erobert nicht nur das Auto, sondern auch alle kreativen Kids erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    App des Tages: Nie mehr neue Musik verpassen – mit RecordBird

    Dieses Vögelchen zwitschert Euch, wenn es gute neue Musik gibt.


    RecordBird, eine App aus Österreich, beseitigt eine der großen Schwächen von Apple Music. Denn so ordentlich Apples Musikstreaming mittlerweile auch funktioniert – das Finden von neuer, spannender Musik ist immer noch viel zu wenig intuitiv, viel zu kompliziert.

    Hier greift RecordBird ein, das es als App und als Website gibt. Damit erfahrt Ihr automatisch, wenn es neue Songs Eurer Lieblingsmusiker gibt. Dafür scannt RecordBird Eure Musikbibliothek, und weiß dann genau, auf welche Bands und Künstler Ihr steht. Warum Apple diese eigentlich ganz selbstverständliche Funktion nicht von Haus aus bietet, bleibt ein Rätsel.

    So gut müsste Apples Connect sein

    Die App arbeitet aber nicht nur mit Apple Music zusammen, sondern auch mit Spotify. Sobald eine neue Veröffentlichung verfügbar ist, bekommt Ihr eine Nachricht mit Download- bzw. Streaming-Link. RecordBird informiert Euch aber nicht nur über neue Releases, sondern beispielsweise auch über YouTube-Videos und über Artikel zu Euren Stars in Musikmagazinen. Begeistertes Fazit von MacStories: „RecordBird ist das Angebot, dass ‚Connect‘ in Apple Music sein sollte.“

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    EaseUS PCTrans 9.0: Der Helfer beim PC Wechsel

    In den folgenden Zeilen wollen wir euch ein wirklich nützliches Tool zeigen, mit dem ihr beim Wechsel auf einen neuen Windows PC alle eure alten Programme und Daten mitnehmen könnt. Und das ohne ein bestehendes Backup, das ihr immer sorgfältig vorne zu mitmachen hättet sollen. PCTrans Pro 9.0 heißt hier das Stichwort. EaseUS zeigt hiermit, (...). Weiterlesen!

    The post EaseUS PCTrans 9.0: Der Helfer beim PC Wechsel appeared first on Macnotes.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    9 Anträge: Apples Hauptversammlung schmettert Kritik ab, bestätigt Management-Vorschläge

    Der Idee eines aktiennotierten Konzerns zufolge haben die Geldgeber, also die Aktionäre, gewisse Mitspracherechte. Diese können sie einmal im Jahr in der Hauptversammlung durchsetzen, einerseits durch ihr Wahlrecht und andererseits durch die Möglichkeit, Anträge zu stellen. Genau dies war auch im Vorfeld der jüngsten Aktionärsversammlung von Apple geschehen. Am bekanntesten war wohl die Initia...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    In Beiträgen und Messengerunterhaltungen: Facebook sucht nach Selbstmördern

    Facebook sucht nach Hinweisen einer Suizidgefahr  bei seinen Nutzern. Entsprechende algorithmische Intelligenz hat das Netzwerk unlängst eingeführt.

    Facebook versucht mit neuen Analyseverfahren zu erkennen, ob Nutzer über Selbstmord nachdenken, zu selbstverletzendem Verhalten neigen oder in eine Depression geraten. Dazu durchsucht es Postings und künftig auch Messengerkonversationen, sowie Videos und Livestreams. Laut Facebook ist Selbstmord eine der häufigsten Todesursachen in der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren.

    Hinweise auf Hilfsangebote

    Identifiziert der Algorithmus einen Nutzer als potenziell selbstmordgefährdet, zeigt Facebook Beratungsstellen und Hilfsangebote auf. Dazu gehören auch Livechats mit Mitarbeitern von Hilfsorganisationen direkt in Facebook per Video und Messenger.

    Mark Zuckerberg

    Mark Zuckerberg

    Außerdem sollen Nutzer ihre Sorge über andere Nutzer anzeigen können. Alle 40 Sekunden stirbt ein Mensch durch Selbstmord, so Facebook. Ob der von Facebook eingeschlagene Weg indes dazu geeignet ist Selbsttötungen zu verhindern, steht dahin.

    The post In Beiträgen und Messengerunterhaltungen: Facebook sucht nach Selbstmördern appeared first on Apfellike.com.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Oculus Rift: Mac-Unterstützung derzeit nicht geplant

    Die Oculus Rift wird derzeit nicht auf dem Mac unterstützt und wie einer der Gründer nun mitteilte, wird sich das auch nicht so schnell ändern. Derzeit gebe es keinerlei Pläne in die Richtung. Und das, obwohl es mittlerweile „gute Computer“ von Apple gibt.

    Würden gerne, sind noch nicht soweit

    TechCrunch hat sich mit Oculus-Gründer Nate Mitchell unterhalten und sprach ihn auch auf die Mac-Unterstützung an. Frühe Entwickler-Revisionen waren auch für OS X zu haben, spätere dann nicht mehr. Das gipfelte in seinem Kollegen, der vor etwa einem Jahr für Schlagzeilen sorgte, indem er ankündigte, dass der Mac unterstützt werde, „sobald Apple gute Computer herstelle„.

    Wäre man gemein, würde man sagen, dass Apple mittlerweile tatsächlich „gute Computer“ herstellt, denn inzwischen sind die enormen Systemanforderungen der Oculus Rift an den Host-Computer drastisch gefallen. Sogar ein 2016er MacBook Pro hätte jetzt ausreichend Power, um die Brille zu bedienen. Aber eine Unterstützung für den Mac gibt es dennoch nicht.

    Mitchell beteuert, dass seinem Unternehmen der Mac sehr wichtig sei und dass man macOS auch wirklich unterstützen wolle. Allerdings sei Oculus noch nicht soweit. In den nächsten sechs Monaten ist auch nicht damit zu rechnen, dass die Unterstützung überhaupt angegangen wird, denn auf der Roadmap ist davon noch immer nichts zu lesen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Rune Gems – Deluxe – So sieht es aus, wenn man Match-3 und Mahjong kombiniert

    Es handelt sich bei diesem Spiel zwar in erster Linie um ein Match-3 Spiel, aber es wurde mit dem Spielprinzip vom Mahjong kombiniert. Dadurch entsteht ein komplett neues Spiel, das wirklich Spaß macht. Als Universal-App lässt es sich zudem derzeit kostenlos auf iPhone, iPod touch und iPad spielen. Die Unterstützung des großen iPhone 5 Display fehlt allerdings noch. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Foto-App Prisma integriert Filter-Store

    Prisma StoreDie Bildbearbeitungs-App Prisma bietet mit der neu veröffentlichten Version 3.1 noch mehr Design-Filter für die Verfremdung von Fotos und Videos. Gleichzeitig deuten die Entwickler aber auch an, wie sie in Zukunft auch etwas Geld mit ihrer Arbeit verdienen werden. Das Update integriert einen Store-Bereich. Zum Start des Prisma Store werden darüber jedoch noch ausschließlich kostenlose […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Patentverwerter vs. Apple: Berufungsgericht kippt 533-Millionen-Dollar-Urteil endgültig

    iTunes in macOS Sierra

    Ursprünglich sollte Apple nach Ansicht einer Jury über eine halbe Milliarde Dollar an den Patentverwerter Smartflash zahlen. Im Berufungsverfahren wurde die Entscheidung nun aufgehoben, die Patente seien zu "abstrakt".

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für Fans von "Battle Isle": Hoher Rabatt auf "Battle Worlds: Kronos"

    Es gibt nur wenige Spiele, die das Label "Klassiker" auch wirklich verdienen – die im Jahr 1991 gestartete Reihe "Battle Isle" gehört definitiv dazu. In der Tradition von "Battle Isle" (sowie "Advance Wars") steht das vor einigen Jahren mittels einer Crowdfunding-Kampagne erfolgreich finanzierte "Battle Worlds: Kronos".

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Intel® Unite™

    INTELLIGENTE TECHNIK FÜR MEETINGS. Geben Sie kabellos Inhalte auf dem Bildschirm frei und arbeiten Sie sofort mit anderen zusammen. Geben Sie einfach die sechsstellige PIN ein, die von einem Display mit der Intel® Unite™ Lösung erzeugt wird, und Sie können sofort Inhalte auf dem Bildschirm freigeben und anzeigen.

    Intel® Unite™ Software sorgt für produktive, online vernetzte Meetingräumlichkeiten, wobei es gleichgültig ist, ob Ihre Kollegen mit am Tisch sitzen oder irgendwo auf der anderen Seite der Welt sind. Mit dieser Lösung ist es schnell und einfach, Meetings beizutreten und Inhalte kabellos freizugeben, anzuzeigen oder zu kommentieren.

    Es ist schnell. Das lästige Hantieren mit Kabeln oder Dongles zur Freigabe eines Bildschirms entfällt! Geben Sie einfach die sechsstellige PIN ein, die auf einem Display im Meetingraum angezeigt wird, und geben Sie Inhalte mit nur einem Klick frei. Das Display läuft über einen Hub mit der Intel® Unite™ Lösung. Mit der neuen Funktion „Geplante Meetings“ können Sie sogar mit einem Klick auf Ihren Kalendereintrag beitreten.

    Freigeben ist einfach. Wechseln Sie sofort die Referenten, öffnen Sie bis zu vier Bildschirme nebeneinander auf einem Display im Raum, kommentieren Sie freigegebene Inhalte über Ihren Mac und geben Sie nebenbei Dateien frei. Die Funktion „Eine Anwendung freigeben“ ermöglicht zudem die Freigabe Ihres Bildschirms und gleichzeitiges Multitasking.

    Unterstützung beim Schützen Ihrer Daten. Mit der 256-Bit-SSL-Datenverschlüsselung werden die von Ihnen geteilten Daten geschützt. Gleichzeitig verbleibt der gesamte Datenverkehr im Unternehmensnetzwerk.

    WP-Appbox: Intel® Unite™ (Kostenlos, Mac App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼
    Grüner Laser-Pointer

    Gadget-Tipp: Grüner Laser-Pointer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

    Die grünen Laser-Pointer kann man am besten sehen.

    Meistens sogar mit Schlüsselanhänger oder Karabiner-Haken.

    Hammer-Preis!

    Dieses Gadget gibt's bei eBay.

    Spotify Hi-Fi: Neues Lossless-Abo in Arbeit

    Spotify arbeitet an einem neuen Premium-Abo, mit dem der Musik-Streaming-Anbieter seine Musik in höher Qualität zum Kunden transportieren möchte. Wann der Service jedoch startet, ist unbekannt.

    Spotify Hi-Fi: Neues Lossless-Abo in Arbeit

    Der Musik-Streaming-Markt ist hart umkämpft und jeder Anbieter möchte seine Kunden bei Laune halten und an sich binden. Ein Weg könnte für Spotify über „Spotify Hi-Fi“ führen. Dies soll das „ultimative Musik-Erlebnis“ sein.

    Wie verschiedene Nutzer berichten, wurde ihnen in de Dr Android-App das sogenannte Spotify HiFi angeboten. Dabei handelt es sich um ein Musik-Streaming-Angebot im CD-Lossless-Format und somit um ein Angebot in deutlich höherer Musikqualität. Deezer bietet übrigens ein ähnliches Angebot an.

    Spotify scheint derzeit einen „Test zu fahren“. Manche Kunden erhalten das Angebot zum Aufpreis von 5 Dollar angeboten, anderen wird wiederum ein Preis von 10 Dollar angezeigt. Klingt in jedem Fall spannend und es bleibt abzuwarten, welchen finalen Preis das Angebot erhalten wird. Dies wird sicherlich

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple TV 2 wird nicht mehr von Apple unterstützt

    Das Apple TV 2 wird nun nicht mehr von Apple unterstützt.

    Die TV-Box wurde im Jahr 2010 auf den Markt gebracht und bis 2012 verkauft, wo die nächste Generation veröffentlicht wurde. Apple hat das Produkt nun auf die Liste der veralteten Produkte aufgenommen.

    Apple TV 2 nun offiziell veraltet

    Das bedeutet, dass Apple nun keine Reparaturen ausführen wird. Ausnahmen bilden die Türkei und Kalifornien, wo das Gesetz eine längere Reparatur-Periode vorschreibt, wie Apple in einem Support-Artikel dokumentiert.

    Regelmäßig werden Apple-Produkte „obsolet“. Seit 31. Dezember 2016 bietet Apple für das MacBook Pro (Frühjahr 2011) keine Serviceleistungen mehr an. Auch Ersatzteile für die 15″- und 17″-Modelle werden seit Jahresende nicht mehr bereitgestellt. Das letzte MacBook Pro unter der Regie von Steve Jobs stuft eApple zum Ende des Jahres als „Vintage“ ein.

    Davor  hatte Apple im Oktober den iMac 2009 und den Mac mini 2010 auf die Vintage-Liste gesetzt. Und bereits im November 2016 hatten wir berichtet, dass das iPhone 4, das MacBook Air 2010, AirPort Extreme 3.Gen. und AirPort Time Capsule 2009 keine Serviceleistungen mehr erhalten.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Easy Duplicate Finder 5.4.0.915 - $39.95



    Easy Duplicate Finder will help you find and delete all sorts of duplicate files in just a few clicks. Its intuitive interface lets you delete duplicates in a simple three-step process: add folders, run a scan, delete duplicate files. You can choose to delete all duplicates automatically, or you can inspect the scan results before you delete, move or rename the duplicates.

    Easy Duplicate Finder uses advanced file comparison algorithms that detect all the duplicate files on your PC and guarantee 100% accurate results. The program has lots of file management tools that make it easy for you to quickly delete the duplicates you don't need. You can sort results by file type and preview all detected files including pictures, videos, songs and documents. Power users can create file search masks and use advanced context menu options to manage their files in the most effective way. With the help of Easy Duplicate Finder you can find and manage duplicate documents, photos, videos, emails and even delete the duplicates from your iTunes and Windows Media libraries.

    Features
    • Find true duplicates
    • 10+ different scan modes for all file types
    • Compare files by checksum or content
    • Preview all file types
    • Undo accidental deletions
    • Delete duplicates from iTunes, Photos, iPhoto, Google Drive, and Dropbox
    • Wizard and assistant for one-click duplicate management


    Version 5.4.0.915:
    • Added an option to switch between different results views (group view/table view)
    • Added Spanish translation
    • Fixes and improvements


    • OS X 10.6 or later


    Download Now]]>
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kostenloser Flugsimulator für den Mac: 20 Jahre FlightGear

    Der kostenfreie Flugsimulator FlightGear feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Vor 20 Jahren ging das Open-Source-Projekt an den Start, das von einer agilen Freiwilligen-Community beständig gepflegt und weiterentwickelt wird.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Google gibt auf: Keine neuen Chromebook Pixel mehr

    Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 erklärte Googles Hardware-Chef, dass es keine neue Ausgabe des Chromebook Pixel mehr geben wird. Überraschen dürfte das wahrscheinlich nicht, gab es doch seit 2013 lediglich zwei Generationen. Immerhin ist es jetzt offiziell.

    Ausprobiert und Schlüsse gezogen

    Wie TechCrunch berichtet, hat Rick Osterloh von Google gegenüber Journalisten in Barcelona bekanntgegeben, dass Google aktuell „keine Planungen“ verfolgt, eine neue Version des Chromebook Pixel auf den Markt zubringen. An den Smartphones und Tablets, die ebenfalls unter der Pixel-Marke verkauft werden, soll sich dadurch aber nichts ändern.

    Das Chromebook Pixel und sein Nachfolger sollte hochwertige Hardware bereitstellen, während Chromebooks verschiedener Hersteller eher dünn ausgestattet waren. Sie alle laufen mit Chrom OS, einem auf Linux basierenden Betriebssystem, bei dem der Browser Chrome im Mittelpunkt der Interaktionen steht.

    In gewisser Weise scheint es Google auf die MacBooks abgesehen zu haben, die leicht, relativ schnell und definitiv „Premium“ sind. Vielleicht war sogar das neue MacBook Pro der letzte Sargnagel für das Chromebook Pixel, dem Google zuletzt 2015 frische Hardware spendierte. Immerhin ist nicht damit zu rechnen, dass der Software-Support darunter leidet – auf jeden Fall gibt es noch Chromebooks von anderen Herstellern, die, was ihre Software angeht, ähnlich funktionieren.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nuimo: Smart Home Controller für Sonos, Hue & mehr heute zum neuen Bestpreis

    Den Smart Home Controller Nuimo haben wir euch bereits vorgestellt. Heute ist er zum neuen Internet-Bestpreis erhältlich.

    Senic Nuimo 2

    Als wir das erste und bisher letzte Mal über den Nuimo berichtet haben, hat das praktische Gadget 169 statt 199 Euro gekostet. Für diesen Preis war der Smart Home Controller für viele von euch noch zu teuer. Möglicherweise ändert sich das heute, denn im Rahmen der Prime Deals gibt es den Nuimo in den beiden verfügbaren Farben für Prime-Kunden heute für nur noch 149,25 Euro. Das ist der bisher beste Preis für den Smart Home Controller, der unter anderem mit Philips Hue und dem Multiroom-System Sonos kompatibel ist.

    • Nuimo Smart Home Controller für 149,25 Euro (Amazon-Link)

    Gerne hätten wir euch den Controller selbst in einem ausführlichen Testbericht vorgestellt, leider hat es der deutsche Hersteller bisher nicht geschafft, uns mit einem Testgerät zu versorgen. Immerhin haben wir Nuimo auf der IFA in Berlin aber schon kurz ausprobieren können, dort hat er uns vor allem mit seiner hochwertigen Verarbeitung und dem tollen Feeling überzeugen können.

    “Nuimo ist eine universeller, kabelloser Smart-Home Controller für die direkte und intuitive Steuerung intelligenter Geräte im Zuhause. Zu den kampatiblen Geräten und Applikationen gehören unter anderem Lautsprecher der Marke Raumfeld & Philips-Hue-Leuchten”, heißt es in einer Pressemitteilung des Berliner Herstellers. Neben Apple Music und Hue sind werden auch andere bekannte Marken wie Sonos, Raumfeld oder Google Cast unterstützt.

    Senic Nuimo 1

    Der kreisrunde Schalter bietet zahlreiche Möglichkeiten der Interaktion und bietet neben einem physischen Klick auch einen Drehring, eine Touchoberfläche und sogar eine Gestensteuerung. Dank der LED-Matrix können Informationen direkt auf dem Controller angezeigt und die Steuerung angepasst werden. So genügt ein Fingerwisch, um von der Hue-Steuerung zur Sonos-Steuerung zu gelangen.

    Nuimo kann dank einer Halterung ganz einfach an der Wand montiert werden, der Controller hält dank seiner magnetischen Rückseite aber beispielsweise auch am Kühlschrank. Und alternativ kann Nuimo auch einfach von einem in den nächsten Raum mitgenommen werden. Der integrierte und per USB aufladbare Akku hat dabei eine Laufzeit von rund einem Monat.

    Bevor ihr gleich auf den Bestellen-Button drückt, solltet ihr euch auf jeden Fall mit den Anforderungen in Sachen Konnektivität vertraut machen. Nuimo hat eine Bluetooth-Reichweite von rund 20 Metern und kann nicht direkt mit den Endgeräten kommunizieren, sondern macht den Umweg über iPhone und iPad, die immer in Reichweite sein müssen, damit der Controller funktioniert. Alternativ kann die Kommunikation auch über ein Amazon Fire TV, Android TV oder ein Android-Gerät erfolgen, sofern sich diese ebenfalls in Reichweite befinden.

    Nuimo - Smart Home Controller (für Sonos, Philips...
    • Hochpräziser Ring aus glasperlbestrahltem Aluminium, doppelt gehärtete Touchoberfläche, berührungslose Gestensteuerung
    • Wiederaufladbarer Akku mit typischer Laufzeit von bis zu einem Monat bei normaler Nutzung dank Bluetooth Low Energy.

    Der Artikel Nuimo: Smart Home Controller für Sonos, Hue & mehr heute zum neuen Bestpreis erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kürzer, prägnanter, lokaler: Neuer Webauftritt für das Apple TV

    Zugegeben, der neue Verkaufsslogan für das Apple TV 4 »Eine Box, die alles einfacher macht« klingt nicht gerade wie der Weisheit letzter Schluss; da war der bis gestern auf der Produktwebseite geschriebene Spruch »Die Zukunft des Fernsehens ist da« deutlich prägnanter. Möglicherweise ist diese Änderung ein Ergebnis der aufgekommenen Diskussionen um Apples angestrebte Rolle auf dem TV-Markt ents...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kostenlose Apps im AppStore am 2.3.17

    Dienstprogramme

    WP-Appbox: Forklift Operator Log (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Safety Note+ (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: assistEyes Wallet - Secure Notes for the Blind (Kostenlos, App Store) →

    Essen & Trinken

    WP-Appbox: Cavilux (Kostenlos, App Store) →

    Foto & Video

    WP-Appbox: Depello - Color Splash deine Fotos (Kostenlos+, App Store) →

    WP-Appbox: Phoenix Photo Editor HD (0,99 €+, App Store) →

    WP-Appbox: Charm - photo filters creator (0,99 €, App Store) →

    Gesundheit & Fitness

    WP-Appbox: Adrian James 6 Pack Abs Workout (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Quick Track Weight Lifting (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Adrian James 6 Pack Abs Workout (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Spa Music Radio (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Adrian James High Intensity Interval Training (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Adrian James Bootcamp (Kostenlos, App Store) →

    Lifestyle

    WP-Appbox: GRIDy - Photo Widget : GIF support (1,99 €, App Store) →

    Reisen

    WP-Appbox: Redmond Walking Tour (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Trip Wallet - Keep track of your travel spending (Kostenlos, App Store) →

    Spiele

    WP-Appbox: Line Command (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: ???? (0,99 €, App Store) →

    WP-Appbox: Real Tennis 2017 (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Rune Gems - Deluxe (Kostenlos+, App Store) →

    WP-Appbox: Atlantean (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Tungoo - Bubble bursting vertical platformer (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Crash the Comet (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: PuzzlEmoji Game (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Learn your body. The first discovery (0,99 €, App Store) →

    WP-Appbox: Rune Gems (Kostenlos+, App Store) →

    Sport

    WP-Appbox: Quick Stats Pro for Wrestling (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Sticker Abs 2016 (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: FBCV - App Oficial (Kostenlos, App Store) →

    Sticker

    WP-Appbox: Gull and the snail (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Raptor Cop Stickers (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Raptor Cop Animated Stickers (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Miss Muddy Puppy (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: UnOperate Game (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Turkey Talk! (Kostenlos, App Store) →

    Wirtschaft

    WP-Appbox: My Accountant Friend 2 (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: mobileAgent - for FreeAgent and IRIS Openbooks (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Scrum Buddies (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Task Reminder (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Umfrage: Bundesbürger sagen 3D-Druck große Zukunft voraus

    3D-Druck ist aus der modernen Industrie kaum noch wegzudenken, und auch der Gebrauch im heimischen Wohnzimmer ist im Kommen. Der großen Mehrheit der Bundesbürger ist die Technologie bekannt.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple TV 2 obsolet, Apple TV 4 im Angebot

    Das Apple TV 2 wurde von Apple als obsolet markiert. Fünf Jahre nach Verkaufsstopp endet somit der Hardwaresupport. Wer noch ein Apple TV der zweiten Generation besitzt, kann künftig nicht mehr auf eine Reparatur durch Apple hoffen, sobald das Gerät schadhaft wird. Cupertino hat das alte Modell der TV-Box unlängst zur Liste obsoleter Geräte hinzugefügt. (...). Weiterlesen!

    The post Apple TV 2 obsolet, Apple TV 4 im Angebot appeared first on Macnotes.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „Prime Deals für Technik-Fans“: Lautsprecher, Kopfhörer, Office und mehr im Angebot

    Ue BoomAmazon stellt die heutigen Prime Deals unter das Motto „Alles für Technik-Fans“. Vom Fernseher über die Drohne bis hin zum Kaffeevollautomat können Prime-Abonnenten etliche Produkte günstiger als sonst ergattern. Hier die unserer Meinung nach interessantesten Angebote. Bei den preisreduzierten Bluetooth-Lautsprechern finden sich günstige AmazonBasics-Geräte ab 18 Euro ebenso wie der vom Klang her wirklich hervorragende […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Netflix verbessert Streaming-Qualität bei langsamem Internet

    Netflix verbessert die Streaming-Qualität für den Fall, das Euer Internet langsam ist.

    Wer Videos streamen möchte, jedoch mit einer stark begrenzten Bandbreite leben muss, kann sich auf den neuen „Dynamic Optimizer“ freuen. Dieser schafft es, jeden einzelnen Frame zu komprimieren, ohne dass dabei Qualität verloren geht.

    Neue Video-Komprimierung schont die Bandbreite

    Die Technologie wurde gemeinsam mit zwei Universitäten entwickelt. Es können auch mehrere Kompressions-Methoden gleichzeitig angewendet werden, um noch mehr Bandbreite zu sparen, wie qz berichtet.

    Lästige Bildabbrüche sollen damit der Vergangenheit angehören. „In den nächsten Monaten“ wird die neue Technik laut Netflix für alle Nutzer verfügbar sein.

    Netflix Netflix
    (3506)
    Gratis (universal, 75 MB)
    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    LinkOptimizer 5.0.17 - $259.95



    LinkOptimizer is a workflow automation solution for Adobe InDesign which works with Photoshop to reduce InDesign link size, perform essential image adjustments, and convert image formats. LinkOptimizer is a perfect solution for both print, web design and publishing on mobile devices. The app allows you to dramatically reduce the size of InDesign job, accelerate output, cut down on processing time and reduce production costs.

    Features
    • Reduce link size and optimize resolution:
      • LinkOptimizer will automatically reduce the image resolution, scale and crop the images in Photoshop according to their dimensions in the InDesign document and the target resolution specified, and reimport them to InDesign at 100%.
    • Perform essential image adjustments:
      • Convert colors
      • Apply sharpening filters
      • Merge layers and delete hidden ones
      • Convert between JPEG, PSD, TIFF, and other formats automatically
    • Convert image formats
      • Convert between JPEG, PSD, TIFF, and other formats automatically
      • Embed/unembed color profiles
    • Advanced options
      • Batch process InDesign files
      • Run Photoshop actions
      • Process specific InDesign layers
      • Optimize images for external use such as web design without relinking to InDesign


    Version 5.0.17:
    • [Fixed] Addressed an issue in which the uppercase .JPG extension could be changed to lowercase by Photoshop on certain network servers
    • [Fixed] Color profiles from the System's ColorSync folder now also appear in the profiles list


    • OS X 10.6 or later
    • Adobe InDesign/Photoshop CS3 or later


    Download Now]]>
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Mudd Masher: neues Highscore-Game ist eine echte Schlammschlacht

    Kommen wir zu einer weiteren Neuerscheinung des heutigen Spiele-Donnerstages, dem vor wenigen Momenten im AppStore erschienenen Mudd Masher (AppStore) von Atooi.

    Die Universal-App könnt ihr kostenlos aus dem AppStore auf euer iPhone und iPad laden und dann matschigen Monstern den Kampf ansagen. Aufgabe ist es, mit einem kleinen Helden acht isometrische 2.5D-Welten vom Matsch zu befreien. Diese bestehen aus vielen kleinen Blöcken. Per simpler Wischer springt ihr von einem Block zum nächsten, um auf einem Block nach dem anderen den Matsch zu beseitigen und diese saftiges Grün (oder andere Oberflächen) zu tauchen.
    Mudd Masher iOSMudd Masher iPhone iPad
    Allerdings fallen immer wieder neue Matschmostern vom Himmel, die einzelne Blöcke erneut in Matsch hüllen. Ihr könnt sie aber durch simples Antippen abwehren und so euch zum einen den Weg ebnen und zum anderen bereits vom Matsch befreite Gebiete schützen. Je schneller ihr die komplette Umgebung vom Matsch befreit, desto mehr Punkte erhaltet ihr für euren Highscore.

    Kommt ihr hingegen mit einem Monster in Kontakt, stürzt durch eine unbedachte Bewegung in die Tiefe oder rennt in eine Gefahrenstelle wie aus dem Boden schießende Dornen, ist eine Runde in Mudd Masher (AppStore) auch schon wieder vorbei – von verschiedenen Revival-Möglichkeiten mal abgesehen.

    Mudd Masher iOS Trailer

    Der Beitrag Mudd Masher: neues Highscore-Game ist eine echte Schlammschlacht erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple mit neuer „Home“-Webseite und neuem Werbespot

    Apple hat die Webseite aktualisiert, die zeigen soll, wie toll die neue „Home“-App in iOS 10 ist und was man damit alles machen kann. Außerdem wurde ein Werbefilm gedreht, der das auch nochmal betonen soll.

    Hey Siri – Zeit für einen Film

    Die neue Webseite für die Home-App in iOS 10 stellt ausführlich vor, welche Möglichkeiten sich aus Smart Home im Zusammenhang mit Siri offenbaren. Wer nicht so viel lesen möchte, kann sich auch den Werbespot anschauen, den Apple dafür produzieren ließ. Er ist auf der Seite eingebettet und handelt von einer Frau, die bereits gut ausgestattet ist und keinen Finger mehr krumm macht, um Rollos zu öffnen.

    Siri wird dafür einfach mitgeteilt, dass sie jetzt wach ist und die Rollos gehen auf. Außerdem wird die Kaffeemaschine eingeschaltet. Als sie sich auf den Weg zur Arbeit macht, verriegelt HomeKit das Haus. Später kommt sie wieder und stellt ein, dass sie wieder Zuhause ist. Vor dem Fernseher sitzend und mit der Siri-Fernbedienung des Apple TV 4 in der Hand erklärt sie dem iPhone, dass jetzt Zeit für einen Film ist. Das System dunkelt daraufhin den Raum ab.

    Grundsätzlich soll gezeigt werden, wie einfach die Steuerung der einzelnen Elemente ist. Dafür muss in den meisten Fällen aber kräftig investiert werden, denn einerseits werden die Smart-Home-Komponenten benötigt und andererseits müssen sie HomeKit unterstützen. Aber dann kann man bestimmte Schlüsselwörter festlegen, mit deren Hilfe die eine oder andere Aktion ausgeführt wird.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Gegen Aufpreis: Spotify will Musik in höherer Qualität anbieten

    Shortnews: Spotify hat aktuell rund 40 Millionen zahlende Kunden. Unter diesen dürfte sich ein relativ solider Anteil befinden, der bereit ist, für bessere Qualität auch mehr Geld auszugeben.

    Genau da möchte der Streaming-Dienst offenbar jetzt ansetzen. Einige Tests verraten, dass Spotify künftig zwei weitere Tarife zum Premium-Angebot hinzufügen möchte.

    Unter der Bezeichnung „Hi-Fi“ will Spotify verlustfreie Qualität für 5 Dollar zusätzlich anbieten. Einige Nutzer bekommen derzeit Einladungen für das Angebot, wobei es noch nicht möglich ist, es zu buchen. Stellenweise testet Spotify auch, ob die Kunden bereit sind, 10 Dollar für den Extra-Service auszugeben.

    Außerdem könnten Nutzer von Spotify Hi-Fi exklusive Vorverkaufsrechte für ausgewählte Konzerte und Rabatte auf Schallplatten erhalten.

    Noch ist nicht abzusehen, wie die Tests verlaufen, und wann ein etwaiger Zusatzservice startet. Es wäre ein Angriff auf Deezer, der als einer der ersten Streamingdienste auf verlustfreie Musik gesetzt hat – im März 2015 wurde Deezer Elite gelauncht.

    Deezer Elite bietet in Verbindung mit Sonos Geräten Sound in FLAC Qualität (verlustfreier Sound) für 19,99 Euro im Monat.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Spotify Lossless: Kampfansage gegen Tidal

    Der Apple-Music-Konkurrent Spotify hält ein neues Produkt bereit: Spotify Lossless. Dabei handelt es sich um eine neue Funktion, welche die Übertragung von Musik verlustfrei und in CD-Qualität erlaubt. Bisher hatten nur andere Streamingdienste wie Deezer mit "Deezer Elite" und Tidal mit einer derartigen Übertragung geworben. Eine zubuchbare Option soll bei Spotify zukünftig Musik in High-End...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    ProCamera. und ProCamera HD zur Zeit nur 0,99 €

    *****Nur für sehr kurze Zeit: ProCamera zum absoluten Aktionspreis!***** 
    ProCamera – die Nummer 1 für iPhone-Fotografie. ProCamera holt das Maximum aus der iPhone-Kamera heraus, ist einfach zu bedienen und bietet gleichzeitig alle nötigen Experten-Funktionen, wenn sie gebraucht werden.

    Mehr als 3 Mio. Nutzer vertrauen bereits auf ProCamera.

    Die New York Times schreibt „die High-End Crowd schwört darauf“, National Geographic wählte sie als eine von 8 „must-have“ Reise-Apps und Forbes bestätigt, dass „bereits nahezu alle Kamera-Funktionen enthalten sind, die man jemals benötigen könnte.“

    –––HAUPTFUNKTIONEN–––

    vividHDR (In-App-Kauf)
    Mit vividHDR, dem besten HDR auf iOS, machen Sie brillante Fotos mit natürlichen Farben und mehr Details in hellen und dunklen Bereichen. Die hochentwickelte Szenenanalyse erlaubt Aufnahmen ohne Stativ und ermittelt automatisch die optimalen Belichtungseinstellungen, so dass Sie sich völlig auf Ihr Motiv konzentrieren können. 

    LOWLIGHT PLUS (In-App-Kauf)
    Zusammen mit unserem Technologie-Partner Ittiam Systems, den Entwicklern von vividHDR, setzen wir neue Maßstäbe im Bereich der LowLight-Fotografie mit dem iPhone. Minimieren Sie störendes Bildrauschen bei wenig Umgebungslicht oder erstellen Sie faszinierende Nacht-Fotos.

    INTUITIVE BEDIENUNG
    Dank einfach zu bedienender Steuerungselemente können Sie Fokus und Belichtung im Foto- und Video-Modus schnell und präzise einstellen. Zudem können Sie per Einstellskala die Belichtungskorrektur (EV) festlegen.

    KAMERASTEUERUNG FÜR EXPERTEN
    Einstellmöglichkeiten wie bei einer großen DSLR-Kamera: Präzise Vorwahl von Belichtungszeit, ISO-Empfindlichkeit und Weißabgleich (Farbtemperatur & Farbstich). Im Halbautomatik-Modus (SI Priority) wählen Sie lediglich Belichtungszeit oder ISO-Wert, ProCamera erledigt den Rest. Zum manuellen Fokussieren genügt ein Fingerstreichen.

    HD & 4K VIDEO
    Bildraten von klassischen 24 fps bis hin zu eindrucksvollen HFR-Aufzeichnungen für die Zeitlupenwiedergabe. Außerdem Aufnahmen in 4K (UHD) ab dem iPhone 6S.

    SPEZIELLE KAMERAMODI
    Im kostenlosen LowLight Modus können Sie Belichtungszeiten von bis zu 1 Sekunde (iPhone 4S/5) einstellen. Dank Selfie-Modus mit Bildschirm-Blitz gelingen Selfies auch bei Dunkelheit.

    VOLLBILDAUSLÖSER 
    Auslösen ohne auf den Bildschirm zu schauen – ideal für Street Photography!

    BILDFORMATE
    Große Auswahl an Aufnahme-Seitenverhältnissen: 4:3, 3:2, 16:9, 1:1,…

    PROFI FOTOBEARBEITUNG 
    Per Wisch-Geste ganz einfach einen von 80 handgefertigten Filtern anwenden und dessen Intensität bestimmen. Zudem erhalten Sie eine große Auswahl an professionellen Werkzeugen zum Verfeinern, Korrigieren und Zuschneiden Ihrer Fotos.

    BILDVORSCHAU & METADATEN-ANZEIGE
    Sie können Fotos in voller Auflösung betrachten und bis auf Sub-Pixel-Ebene hineinzoomen.

    TEILEN
    Je nach Bedarf entfernen Sie Geo-Tags und ändern die Dateigröße Ihrer Fotos/Videos, bevor Sie sie zu sozialen Netzwerken hochladen oder per iMessage, Mail etc verschicken.

    APPLE WATCH
    Steuern Sie ProCamera auf dem iPhone aus der Ferne.

    –––WEITERE FUNKTIONEN–––

    RAW (DNG), RAW+JPG, TIFF, RAPID FIRE, ANTI-SHAKE Verwacklungsschutz, AIS Bildstabilisierung EIN/AUS, 3D TILTMETER, TASCHENLAMPENFUNKTION, SELBSTAUSLÖSER & INTERVALOMETER, SCHNELL BETRIEBSBEREIT, AUSLÖSEN PER LAUTSTÄRKETASTEN, HISTOGRAMM, DIGITALER ZOOM, optionale ADOBE CREATIVE CLOUD Anbindung, HAPTISCHES FEEDBACK (iPhone 7 & 7 Plus), puristischer VOLLBILDMODUS, GRAUKARTEN-KALIBRIERUNG, interne LIGHTBOX, BEDIENUNGSANLEITUNG, CODE SCANNER, EXIF/METADATEN, FOTOKOMPASS, u.v.m.

    DIE PROCAMERA COMMUNITY
    Tutorials und neueste Infos zu App und Mobilfotografie erhalten Sie auf unserem Blog. Nutzen Sie #procamera auf Instagram, damit wir auf Ihre Fotos aufmerksam werden. Wenn Sie Vorschläge oder Anregungen haben, schreiben Sie uns über ‚Kundenservice‘ in den App-Einstellungen oder an feedback@procamera-app.com. Wir freuen uns von Ihnen zu hören und wünschen viel Freude beim Fotografieren!

    WP-Appbox: ProCamera. (0,99 €+, App Store) →

    WP-Appbox: ProCamera HD (0,99 €, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Telekom 1 Euro Aktion: iPhone 7, Huawei P10, Samsung Galaxy S7 und Co. billiger kaufen

    Die Deutsche Telekom hat eine neue 1 Euro Aktion gestartet, bei der ihr alle Top-Smartphones zum Preis von gerade mal 1 Euro erhaltet. Solltet ihr über einen neuen Telekom Tarif in Kombination mit einem iPhone 7, iPhone 7 Plus etc. nachgedacht haben, so können wir euch nur dringend raten, zuzugreifen. Die Aktion läuft nur wenige Tage bis zum 12.03.2017. Beim iPhone 7 spart ihr im MagentaMobil M Tarif beispielsweise 200 Euro während der Aktion.

    Telekom 1 Euro Aktion: iPhone 7 etc. billiger

    Die Telekom hat eine neue 1 Euro Aktion aufgelegt. Das Motto lautet „Sichern Sie sich mit Neuvertrag ein Top-Smartphone, z.B. iPhone 7, in vielen Tarifen“. Die Telekom heißt den Frühling willkommen und formuliert wie folgt

    So günstig sind unsere Top-Smartphones nie: Schließen Sie einfach einen Neuvertrag Ihrer Wahl ab und suchen Sie sich ihr Lieblings-Smartphone für nur 1€ aus. Mit der 1€ Aktion stehen Ihnen die attraktivsten Kandidaten zur Verfügung. […] Mit unserer 1€ Aktion haben Sie die Wahl: Wenn Sie z.B. Wert auf einzigartigen Stil und Eleganz legen, ist das iPhone 7 das Richtige für Sie: Sie erhalten das neue Top-Smartphone von Apple für nur 1€, prall gefüllt mit Leistung und neuester Technologie! Sichern Sie sich jetzt mit der 1€ Aktion ein Top-Smartphone mit Neuvertag – aber nur für kurze Zeit!

    Darüberhinaus könnt ihr auch erstmals Top-Smartphones für 1 Euro mit der Family Card buchen.

    24x 10 Prozent Online-Rabatt

    Ihr erhaltet bei der Telekom derzeit nicht das iPhone 7, iPhone 7 Plus und viele weiteren Smartphones billiger, darüberhinaus gibt es auch eine Online-Rabatt-Aktion, bei der ihr 24 Monate lang 10 Prozent beider Grundgebühr spart. Zudem erlässt euch die Telekom derzeit den einmaligen Bereitstellungspreis.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple iPhone SE: Neue Version mit 128 GB Speicher im März?

    iPhone SEIm März sollen die neuen iPad Modelle vorgestellt werden, aber dabei muss es nicht bleiben. Eventuell bekommt das iPhone SE eine Überarbeitung mit deutlich mehr Speicher.
    Weiter zum Artikel...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Project Scorpio: Präsentation der Spielekonsole steht bevor

    Microsoft arbeitet seit einiger Zeit unter dem Codenamen Project Scorpio an einer neuen Spielekonsole. Im Rahmen der Spielemesse E3 will das Unternehmen im Sommer auch mehrere Details zu dieser Spielekonsole verraten. Vorgestellt werden soll Project Scorpio aber bereits auf einem eigenen Event, das vor der E3 stattfinden dürfte. Genaue Details fehlen aber noch.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    TextBar 2.0.517 - $2.99



    TextBar allows you to use scripts to add anything to your menu bar.

    Features
    • Configure TextBar to run scripts/commands/… and display the results in your menubar
    • Quickly copy the text to your clipboard
    • Enable/disable each item individually
    • Configure how often you want each item to be updated
    • Configure whether you want to be notified when the text changes
    • Drag/drop reordering in the Preferences table


    Version 2.0.517:
    • Added Back/Forwards/Open buttons, and Title to URL view
    • Added 'Refresh On Wake' to Advanced preferences
    • Items with 0 sec refresh time are excluded from 'refresh all'
    • Added very basic support for SVG images via dynamic image


    • OS X 10.9 or later


    Download Now]]>
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Oculus Rift fällt im Preis, Mac Support erst mal nicht geplant

    Die Oculus Rift ist nun zu einem günstigeren Kaufpreis verfügbar.

    Das Bundle mit der Brille und einem Paar Touch-Controller kostet in den USA ab sofort nur noch etwa 570 Euro (598 Dollar). Hierzulande liegt der Preis bei Amazon nur für die eigentliche Oculus Rift bei 589 Euro. Der Controller selbst kostet bei Amazon 199 Euro extra.

    Oculus Rift in USA etwa 200 Euro günstiger

    Das Ziel ist der Facebook-Tochter Oculus ist es, die Technologie mehr Leuten zugänglich zu machen. Wer in den letzten 30 Tagen für den höheren Preis eingekauft hat, kann sich beim Oculus-Support melden, um eine Gutschrift zu erhalten, wie Engadget berichtet.

    Pläne für den Mac gibt es bei Oculus weiterhin keine: Oculus-Mitgründer Nate Mitchell erklärte in einem Gespräch mit TechCrunch, die Oculus auf den Mac zu bringen, sei eine interessante Herausforderung und Herzenssache. Dazu sei aber eine „Menge Energie“ nötig. Auf der Roadmap für die nächsten sechs Monate sei Oculus für den Mac daher nicht:

    „We do want to do OS X (macOS) support for Rift, it’s not something that’s currently on the roadmap for — I can even say — the next six months.”

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    BookRadar: Neue App für Verlage, Autoren und Self-Publisher behält Veröffentlichungen im Blick

    Wie entwickeln sich meine Buchverkäufe, hat sich die letzte Werbemaßnahme gelohnt? Diese Fragen lassen sich mit der neuen App BookRadar beantworten.

    BookRadar

    Autoren, Verlage, Literaturagenten, Lektoren, Übersetzer und Illustratoren sind die Zielgruppen der neuen iOS-App BookRadar (App Store-Link), die von Infovole veröffentlicht wurde. Die nur 1,4 MB große Universal-App erfordert iOS 9.0 oder neuer auf iPhone oder iPad ein, und lässt sich kostenlos herunterladen. Der Dienst von BookRadar wird über verschiedene Abonnements, die sich nach Laufzeit und Anzahl der gelisteten Bücher richten, finanziert: Die Preise starten bei 1,49 Euro/Monat für 5 Bücher und enden bei 69,99 Euro/Jahr für bis zu 30 Bücher.

    Das Entwicklerteam von Infovole, die auch bereits Apps wie Textkraft und ownCloud Access in den App Store gebracht haben, bieten darüber hinaus für BookRadar eine kostenlose Testnutzung für bis zu 30 Tage an. Möchte man sich nicht vorab mit einem Nutzerkonto registrieren, sind immerhin noch 14 Tage eines unverbindlichen Testzeitraums inbegriffen.

    „Mit BookRadar bekommst du einen schnellen Überblick über Verkaufsränge, Leserrezensionen, Bewertungen, Preisänderungen und die Konkurrenz deiner Bücher, E-Books und Hörbücher“, heißt es auf der Website der Entwickler. „So analysierst und planst du dein Buchmarketing noch besser.“

    Push-Benachrichtigungen bei wichtigen Änderungen

    BookRadar stellt die Verkaufsränge bei Amazon, Leserrezensionen, Bewertungen und Preisänderungen übersichtlich im Zeitverlauf dar. Damit können Selbstverleger und Medienkonzerne ihre Werbemaßnahmen, Marketingkampagnen und Sonderangebote besser analysieren und planen. Gedruckte Bücher aller Formate, E- Books und Hörbücher können mit bookRadar gelistet werden und lassen sich über die Eingabe der ISBN-10 oder ASIN problemlos und schnell einbinden.

    Den aktuellen Stand erfährt der Nutzer der App in seiner persönlichen Buchliste. Eine zusätzliche Detailseite zu jeder Veröffentlichung verrät, wie sich der Verkaufsrang in Haupt- und Nebenkategorien im Vergleich zum Vortag, den letzten Wochen, im Monat, Quartal, Halbjahr und Jahr verändert hat. Optional gibt es sogar Push-Benachrichtigungen, wenn sich die Platzierung eines Buches deutlich verändert hat, neue Rezensionen vorliegen oder andere wichtige Ereignisse eintreten.

    Abgerundet wird BookRadar von einem nützlichen Community-Feature: Top-Aufsteiger und Newcomer des Tages, der Woche und des Monats werden auf der “Hall of Fame”-Seite der App präsentiert und die Erfolge auf den Social-Media-Kanälen von Textkraft und anderen Werbepartnern Infovoles gepostet. Auf diese Weise erreichen die gelisteten Bücher tausende potentielle Leser.

    WP-Appbox: bookRadar (Kostenlos, App Store) →

    Der Artikel BookRadar: Neue App für Verlage, Autoren und Self-Publisher behält Veröffentlichungen im Blick erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Bundle mit LaunchBar, Commander One Pro, Unclutter und neun weiteren Mac-Apps nur noch kurze Zeit erhältlich

    Nur noch wenige Tage ist das aktuelle Bundle mit Mac-Software (Partnerlink) von StackSocial erhältlich.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    E-Mail: Gmail erhöht Limits, Outlook integriert Google Kalender

    Outlook 2016Gmail erhöht Limits Gmail, der E-Mail-Dienst des Suchmaschinenbetreibers Google, hat seine Limits für die Dateigröße von E-Mail-Anhängen überarbeitet. Zwar bleibt die maximale mögliche Anhanggröße für ausgehende Mails unverändert bei 25MB, zukünftig wird Gmail jedoch bis zu 50MB große Mails empfangen können. Google hat die Umstellung im hauseigenen G Suit Blog angekündigt und empfiehlt Anwendern, die […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Black Blue: rundenbasiertes Puzzle als Premium-Download

    Unter den heutigen Neuerscheinungen ist Black Blue (AppStore) zu finden. Die Universal-App kostet kleine 99 Cent und ist ein rundenbasiertes Puzzlespiel.

    In insgesamt 72 Leveln ist es eure Aufgabe, vorgegebene Formen mit eurer Farbe einzunehmen. Gespielt wird gegen die KI oder einen anderen Spieler an einem Gerät, der die schwarze Farbe zugeordnet bekommt. Nun ist schon einmal klar, woher Black Blue (AppStore) seinen Namen hat. Doch was gilt es zu tun?
    -gki24199-
    Am Anfang seht ihr aber nur ein paar graue Punkte, die grob eine am oberen Displayrand vorgegebene Form nachbilden. Diese Punkte könnt ihr antippen, um sie mit eurer blauen Farbe zu markieren. Hierbei wird je nach Level abwechselnd von jedem Spieler ein Punkt (oder auch mehrere Punkte) ausgewählt und markiert. Sind alle Punkte gesetzt, breiten sie sich entsprechen der vorgegenen Zielform aus, indem sie die Verbindungslinien nachzeichnen, und färben diese so in schwarze und blaue Linien ein.

    Die richtige Taktik

    Gemeistert habt ihr ein Level, wenn ihr es schafft, dass die vorgegebene Form überwiegend in eurer blauen Farbe erstrahlt. Hierfür müsst ihr natürlich eure Punkte schlau setzen und überlegen, wo sie am meisten Sinn machen. Ihr solltet den Gegner im Idealfall eingrenzen und umzingeln, damit sich seine Linien nicht so ausbreiten können, wie er gerne möchte. Nur so könnt ihr die durchaus intelligent agierende KI als auch einen anderen Spieler besiegen.

    Black Blue (AppStore) ist ein absolut interessantes Puzzle-Konzept mit rundenbasiertem Ablauf, das zwar nicht komplett neu ist, aber hier unaufgeregt minimalistisch umgeesetzt wurde. Der Premium-Download ohne In-App-Käufe und Werbung macht sowohl alleine als auch mit einem Mitspieler Spaß!

    Black Blue iOS Trailer

    Der Beitrag Black Blue: rundenbasiertes Puzzle als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Netflix entwickelt optimale Bildqualität für gedrosselte Mobilfunkverbindungen

    Die meisten Nutzer eines Smartphones kennen es - nach Aufbrauchen des inkludierten Highspeed-Datenvolumens wird die Datengeschwindigkeit gedrosselt. Danach ist Surfen im Internet so gut wie unmöglich. Nachdem es in unseren Nachbarländern günstige Tarife ohne Drosselung gibt, bietet hierzulande lediglich die Telekom eine LTE-Flat ohne Drosselung an. Hierfür ruft der Bonner Konzern allerdings 200...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Das neue Nokia 3310, wie stabil wird es wirklich?

    Mit einem Smartphone der Mittelklasse, dem Nokia 6 und der Neuauflage des beliebten Nokia 3310 feier der weltbekannte Mobilfunkhersteller Nokia sein pompöses Comeback. Der Handy-Reparatur-Spezialist clickrepair veröffentlichte nun ein Testergebnis zur Haltbarkeit der Nokia Geräte. Das alte Nokia 3310 war stets dafür bekannt auch beim tiefsten Fall auf den Boden keinen Schaden davonzutragen und wurde damit im Internet ein richtiger Insider-Joke. Wir zeigen euch in diesem Beitrag, wie stabil die neuen Nokia Geräte wirklich sind und ob sie mit dem alten Nokia 3310 mithalten können.

    Vorab, der Schadens check von clickrepair setzt sich aus der Häufigkeit der Reparaturen in den letzten zwölf Monaten der jeweiligen Geräte und der jeweilige Schadens höhe zusammen. Hinzu kommt noch eine Online Umfrage, worin über 5000 Handynutzer nach Defekten an ihrem Mobiltelefon befragt wurden. So ist es Möglich eine  umfassende Statistik für alle aktuellen Mobiltelefone zu erstellen.

    Die stabilsten Nokia Smartphones

    Laut clickrepair fällt die hohe Robustheit der verschiedenen Nokia Modelle stets auf. In Sachen Reparaturanfälligkeit haben die Nutzer von Telefonen des finnischen Herstellers keinen Grund zum Klagen. Die aktuellen Zahlen ergeben eine glatte 1,0 bei der Schadens höhe für das Lumia 520, dem mit Abstand meistverkauften Windows Phone. Die Schadenshäufigkeit kommt mit einer 2,0 auch gut weg und damit erhält das Lumia 520 eine 1,5 im clickrepair Reparatur-Check. Das Nokia Lumia 630 und 730 erhalten auch stattliche Bewertungen mit 1,5 und 1,7. Ergo, beides Geräte mit äußerst niedrigen Reparaturkosten.

    In diesem Video wird das Nokia 3310 aus knapp 300 Metern herunter geworfen und es geht nach dem Fall tatsächlich noch an!

    Die Neuauflage des Tastenhandys Nokia 3310 macht Hoffnung im Bereich der Stabilität. Es setzt auf einfache Handhabung bei moderatem Preis. Es wird auf einen Touchscreen verzichtet, was das Gerät wesentlich günstiger und vor allem um ein vielfaches widerstandsfähiger macht. Bis clickrepair dazu eine umfassende Umfrage mit Reparatur-Check herausgeben kann, wird es wohl noch eine weile dauern. Man kann jedoch davon ausgehen, dass wenn das Nokia Lumia 520 als Smartphone schon eine 1,5 erreicht, es beim neuen Nokia 3310 nur noch besser werden kann, daher ist hier mit einer soliden 1,2 bis 1,0 zu rechnen.

    Der Beitrag Das neue Nokia 3310, wie stabil wird es wirklich? erschien zuerst auf iPadBlog.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iClever: Kompakte Bluetooth-Lautsprecher zum kleinen Preis

    Die Bluetooth-Lautsprecher von iClever sind günstige Sound-Alternativen.

    Mit Bluetooth 4.0 und zwei 3W- bzw- 20W-Lautsprechern ausgestattet, haben die iClever-Modelle einiges auf dem Kasten. Zudem kompakt gestaltet, passen sie und ihre übersichtlich gestalteten Steuerungs-Knöpfe in jede Tasche – optimal für unterwegs.

    Drei Geräte bietet iClever an, alle mit ähnlichem Funktionsumfang. Zurzeit sind sie nur leider nicht im deutschen Amazon-Store zu haben – sollen aber bald wieder verfügbar sein. Preislich hatten sie sich zuletzt zwischen 15,99 und 30 Euro eingependelt:

    Kunststoffränder und bei manchen Modellen auch kleine Griffbänder machen die Geräte noch transportabler. Der Akku der kabellosen Musikspieler wird per mitgeliefertem Micro-USB-Ladekabel aufgeladen und hält mit voller Kapazität rund zehn Stunden durch.

    Klinkenkabel dabei, Mikrofon integriert

    Ein 3,5-Klinkenkabel ist für analoge, kabelgebundene Übertragung von Musik ebenfalls mit dabei. Für freie Telefongespräche wurde außerdem ein Mikrofon integriert.

    Sobald die Lautsprecher wieder hierzulande erhältlich sein, werden wir Euch selbstverständlich informieren.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Release-Termin für das Adventure Thimbleweed Park

    Einst war Ron Gilbert an der Entwicklung von Maniac Mansion und Zak McKracken beteiligt. Das war vor langer Zeit. Doch jetzt ist das Urgestein der Spieleindustrie zu seinen Wurzel zurück gekehrt und hat mit Thimbleweed Park ein klassisches Point-and-Click-Adventure für mac OS, Windows und Linux entwickelt. Der Release Termin ist der 30. März 2017. Gilbert verspricht den […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Die Textauswahl in iOS: Im Kontextmenü lässt sich auch wischen

    Einsetzen Notizen IosiPhone-Anwender, die in der Notiz-Applikation des aktuellen Betriebssystems schon mal versucht haben, die kleinen weißen Pfeile im Kontextmenü der aktiven Textauswahl zu treffen, werden wahrscheinlich mehr als einmal neben dem eigentlich Ziel gelandet sein. Hier möchten wir euch eine häufig übersehende Eigenschaft des Kontextmenüs zurück ins Gedächtnis rufen: Durch die angezeigten Befehle zum Kopieren, Einsetzen, […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Oculus Rift: Mac-Support nicht ausgeschlossen

    Auf der weltgrößten VR-Konferenz Oculus Connect in San Jose gab unter anderem der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg im letzten Oktober einen Überblick über die derzeitigen Möglichkeiten sowie einen Ausblick auf die Zukunft der virtuellen Realität (VR). Das soziale Netzwerk hat im März 2014 mit Oculus den wohl größten Hersteller von VR-Brillen für 2 Milliarden US-Dollar gekauft.

    In einem Interview mit TechCrunch verriet Oculus-Mitgründer Nate Mitchell, wie beliebt VR inzwischen ist: Fast eine Million Exemplare der VR-Brille Rift habe Oculus allein in den letzten 4 Monaten verkauft. Er verkündete außerdem, dass der Preis für das Set aus VR-Brille und dem Handcontroller Touch um 100 Dollar auf 598 Dollar reduziert wird, um noch mehr Nutzer von der Nutzung der Controller zu überzeugen. Im MediaMarkt lässt sich die Brille seit einiger Zeit auch mieten. Mac-Nutzer haben davon allerdings nichts, da die Brille keine Unterstützung für Macs bereithält. TechCrunch fiel jedoch auf, dass Mitchell als Arbeitsgerät ein neues MacBook Pro verwendet und nahm dies zum Anlass, um den fehlenden Mac-Support der VR-Brille anzusprechen.

    Erst letztes Jahr verkündete Palmer Luckey, ebenfalls Oculus-Mitgründer, dass der Konzern keinen Mac-Support anbieten werde, bis Apple „einen guten Computer“ baut.

    „Es lässt sich auf die Tatsache reduzieren, dass Apple keine High-End-Grafikprozessoren priorisiert. Man kann einen Mac Pro für 6.000 Dollar mit der obersten Ausstattungsvariante, einer AMD FirePro D700, kaufen und er erfüllt noch immer nicht unsere empfohlenen Spezifikationen.“

    Erst vor zwei Tagen hatte Apples CEO Tim Cook im Anleger-Meeting verkündet, dass Apple künftig verstärkt im „Pro-Markt“ aktiv sein wolle.

    Mitchell erklärte, dass man einen Großteil des letzten Jahres mit Software-Optimierungen verbracht habe, um die Systemanforderungen zu minimieren. So sollen künftig auch Nutzer in den Genuss eines zufriedenstellenden Erlebnisses kommen, die keinen Rechner der Oberklasse besitzen. Die Arbeiten der letzten Monate haben die Systemanforderungen bereits erheblich reduziert und „mehr mobile Grafikprozessoren erschlossen.“

    Oculus denke fortlaufend auch über einen Mac-Support nach, jedoch stehe dieser „nicht auf dem Strategieplan für die nächsten 6 Monate,“ obwohl es ihm persönlich „eine Herzensangelegenheit“ sei. Um auf dem Mac ein „großartiges Erlebnis“ zu erreichen bedarf es laut Mitchell „viel Zeit und Energie.“

    „Die Herausforderung ist, zu entscheiden, wieviel wir in diesen Bereich investieren.“

    Generell macht der VR-Markt noch einen Bogen um Apples Computer: Für HTCs VR-Brille Vive VR gibt es beispielsweise ein paar umständliche Lösungen von Drittanbietern; eine offizielle macOS-Unterstützung lässt HTC jedoch ebenfalls vermissen. Die einzige relativ hochwertige Lösung ist derzeit Razers OSVR-Headset, welches jedoch eher als Entwickler- und Tüftlergerät gesehen werden kann.

    In San Jose stellte Zuckerberg für die Zukunft aber auch den Prototypen einer eigenständigen VR-Brille vor, die nicht mehr auf externe Rechner angewiesen ist. Apple selbst soll sich eher auf die Entwicklung der augmented reality (AR) konzentrieren, welche die reale Umgebung nicht ersetzt, sondern um digitale Informationen erweitert.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Vor 30 Jahren: Macintosh SE und Macintosh II kommen auf den Markt

    Vor 30 Jahren: Macintosh SE und Macintosh II kommen auf den Markt

    Am heutigen 2. März jährt sich die Markteinführung zweier klassischer Macs zum 30. Mal. Mac & i stellt die beiden Geburtstagskinder vor.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 9/17)

    Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

    Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

    FFFLIGHT: Wipeout triff in diesem Retro-Spiel auf das Konzept des Endlos-Runners. Zu einem antreibenden Soundtrack könnt Ihr Euer Können in vier Schwierigkeitsstufen messen.

    FFFLIGHT FFFLIGHT
    Keine Bewertungen
    1,99 € (universal, 62 MB)

    After the End – Forsaken Destiny: 3D-Level mit dynamischer Fortentwicklung stellen Euch vor die Herausforderung, zugleich Puzzle-Denken und intuitive Reaktionen zu zeigen.

    After the End: Forsaken Destiny
    Keine Bewertungen
    3,99 € (universal, 467 MB)

    Empires & Puzzles: Mit taktischem Geschick baut Ihr in diesem mittelalterlich angehauchten Spiel eine Festung und verteidigt sie in Puzzle-Leveln gegen Monster.

    Empires & Puzzles: RPG Quest
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 201 MB)

    Fiete Cars: Mit eigenen Autos und selbstgebauten Rennstrecken entdecken Kinder ab fünf Jahr die Welt der motorisierten Fortbewegung.

    Fiete Cars Fiete Cars
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 188 MB)

    #Breakforcist: Ein rasanter Brickbreaker in pinker Neon-Ästhetik – dazu wird dieses japanisch anmutende Trash-Game auch noch von einem eigenen 8bit-Soundtrack begleitet.

    #breakforcist #breakforcist
    Keine Bewertungen
    2,99 € (universal, 82 MB)

    Goblins – Dungeon Defense: In klassischen Dungeons führt Ihr mit einem Unterwelt-Charakter Eurer Wahl Horden von Goblins gegen Feinde an. Die Steuerung gleicht dabei einem Mix aus Rollenspiel und Tower Defense.

    Goblins: Dungeon Defense
    Keine Bewertungen
    0,99 € (universal, 178 MB)

    Happy Sliders: Ein witziges Minispiel, bei dem auf dem Eis schlitternde Pinguine auf Zielbereiche geführt werden sollen.

    Happy Sliders Happy Sliders
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 58 MB)

    Accessible MasterMind: Dieses Puzzle konfrontiert den Spieler mit klassischen MasterMind-Rätseln, bei denen Codes aus sechs Farben geknackt werden müssen. Auch Sehbehinderte können, dank VoiceOver-Einbindung, in den Genuss des Spiels kommen.

    Accessible MasterMind Accessible MasterMind
    Keine Bewertungen
    0,99 € (universal, 2.4 MB)

    Incidence: Ein Puzzler, der wie eine reduzierte Version von Minigolf daherkommt. Spannend!

    Incidence Incidence
    Keine Bewertungen
    1,99 € (universal, 42 MB)

    Gaps!: Mit viel Geschicklichkeit gilt es hier, an passenden Stellen Lücken zwischen Ebenen zu überspringen. Ein Spiel, dass Euch zwischendurch bei Laune halten kann.

    Gaps! Gaps!
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 89 MB)

    Rainbow Ride: Ihr rast mit einem Regenbogen hinter Euch durch 2D-Labyrinthe. Je länger Ihr durchhaltet, desto besser.

    Rainbow Ride Rainbow Ride
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 26 MB)

    -PILA-: Die Puzzle-App verlangt abstraktes Denken, nur dann könnt Ihr die unterhaltsamen Rätsel auch wirklich alle lösen.

    -PILA- -PILA-
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 23 MB)

    Ominous Objects: Das Wimmelbild-Spiel des bekannten Herstellers Big Fish Games ist ab sofort erhältlich. Ihr könnt die Basisversion kostenlos testen. Gefällt Euch das Game zahlt Ihr In-App 3,99 Euro für die Vollversion.

    Ominous Objects: Lumina Camera HD
    Keine Bewertungen
    Gratis (iPad, 888 MB)

    Mahjong Towers 3D: In einer kostenlosen Basis- und einer erweiterten Pro-Version können Mahjong-Experten Ihr Denkvermögen austesten.

    Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel Pro Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel Pro
    Keine Bewertungen
    2,99 € (universal, 23 MB)
    Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel Mahjong Towers 3D - Kostenlose Puzzle-Spiel
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 23 MB)

    Bibi & Tina Puzzle-Spaß: Mit Motiven aus den Kinder-Filmen ist dieses neue Puzzle ein netter Download für alle Fans zwischen 5 und 11 Jahren. Zu den Rätseln liefert die App außerdem noch 20 Film-Ausschnitte für unterwegs.

    Bibi & Tina Puzzle-Spaß Bibi & Tina Puzzle-Spaß
    Keine Bewertungen
    2,99 € (universal, 1098 MB)

    Yesterday Origins: Ein grafisches Highlight für Mac-Gamer, das Euch ins Jahr 1481 entführt. Aus heutiger Sicht erzählt, entfaltet sich langsam eine mysteriöse Geschichte rund um die spanische Inquisition und alchimistische Rituale.

    Yesterday Origins Yesterday Origins
    Keine Bewertungen
    19,99 € (3122 MB)
    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke

    Zeichenblock Pro wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen.

    EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT
    Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Zeichenblock-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 20 verschiedenen Papier-Designs, 15 Notizbuchfarben und 5 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen.

    MISCHEN UND ANPASSEN
    JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen.

    NÜTZLICHE WERKZEUGE
    Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 45 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen.

    EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT
    Die Zeichenblock-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen.

    FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN
    Wir haben die Zeichenblock-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch.

    WEITERGABE
    Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen.

    EINE UNIVERSELLE APP
    Zeichenblock Pro ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? iPad? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt.

    Zeichenblock Pro bietet Erfahrungen und Funktionen, die ihresgleichen suchen. Die App ist kinder- und umweltfreundlich, gibt sich nur mit anständigen Menschen ab und wird von 4 von insgesamt 5 verrückten Wissenschaftlern empfohlen. Probieren Sie Zeichenblock Pro doch einfach mal aus!

    WP-Appbox: Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke (Kostenlos+, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    HomeKit: Apple überarbeitet Webseite – schaltet neue Promo-Videos

    Apple hat seine HomeKit-Webseite überarbeitet, um detaillierter über die Möglichkeiten der Heimautomatisierung zu informieren. Unter anderem hat Apple ein 45-Sekunden Video geschaltet, welches die HomeApp von iOS 10 näher zeigt.

    HomeKit: Apple überarbeitet Webseite

    Mittlerweile sind allerhand HomeKit-Produkte erhältlich. Bei uns im Haushalt sind vorwiegend Philips Hue und Elgato Eve Produkte zu finden. Mit iOS 10 hat Apple seinem mobilen Betriebssystem verschiedene HomeKit Neuerungen verpasst, unter anderem hat Apple eine Home-App implementiert.

    Mit der neu gestalteten HomeKit Webseite informiert Apple über die verschiedenen HomeKit-Produkte, über die Home-App, über favorisiere Szenen, über die Interaktion mit Siri, Automatisierung und mehr. Darüberhinaus hat der iPhone-Hersteller auf der neuen HomeKit-Webseite mehrere Videos hinterlegt.

    Elgato Eve Energy - Kabelloser Stromsensor & Schalter mit Apple HomeKit-Unterstützung, Bluetooth...
    • Kenne dein Zuhause: Erkenne sofort, wie viel Energie deine Elektrogeräte verbrauchen.
    • Praktische Steuerung: Schalte deine Geräte durch einfaches Tippen oder mit Siri ein oder aus.

    In dem 45-Sekunden Video demonstriert Apple eine Vielzahl an HomeKit-Möglichkeiten. Eine Frau wird morgens von ihrem iPhone geweckt und startet direkt eine Szene, die alles für den Start in den Morgen vorbereitet. Anschließend führt die Frau weitere Szene aus, um z.B. die Kaffeemaschine anzuschalten oder die Haustür abzuschließen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nuimo: SmartHome-Controller steigt vom 200€-Thron

    Play Knopf NuimoDie Aussage „Eine hervorragende Idee, leider viel zu teuer.“ trifft auf wenige Produkte so vortrefflich zu, wie auf den SmartHome-Controller Nuimo. Im Mai 2015 als Kickstarter-Projekt gestartet, bot sich der in Deutschland hergestellte Drehregler, mit dessen Hilfe sich die unterschiedlichsten SmartHome-Geräte auch analog ansteuern lassen sollten, bislang stets für 200€. Wenn ihr uns fragt: Viel […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Aufgepasst bei der Tarifsuche: DeutschlandSIM unterbindet Roaming im Ausland komplett

    Ab dem 15. Juni wird es innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr geben. Das gefällt nicht allen Anbietern, wie das Beispiel DeutschlandSIM zeigt.

    Roaming Strand

    Über die 1997 gegründete Drillisch AG oder einer ihrer Marken seid ihr bestimmt schon einmal gestolpert, immerhin ist die Auswahl groß: Yourfone, Simply, WinSim, PremiumSim oder DeutschlandSim zählen zu den bekanntesten Namen des Mobilfunkproviders. Unter der Flagge von DeutschlandSim hat sich die Drillisch AG jetzt wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen. Was genau, wollen wir euch in diesem Artikel verraten.

    Anders als beispielsweise Handyflash, Logitel oder Sparhandy ist Drillisch kein Vermittler für die drei großen Provider Telekom, Vodafone und o2, sondern tatsächlich ein eigenständiger Mobilfunkprovider. Allerdings ohne eigenes Netz, stattdessen darf ein Anteil des o2-Netzes von den Drillisch-Kunden genutzt werden. Das hat bislang auch ganz gut funktioniert, in Zukunft gibt es aber ein weiteres Detail zu beachten.

    DeutschlandSim unterbindet Empfang im Ausland komplett

    Bei einer Neuerung, die von der Drillisch AG jetzt bei DeutschlandSim umgesetzt wurde, dreht es sich um die Nutzung des Smartphones im Ausland. Eigentlich ist es ja vorgesehen, dass man seinen Handytarif ab dem 15. Juni im EU-Ausland uneingeschränkt und ohne Roaming-Kosten nutzen darf, genau wie man es auch im Inland tun würde. In den am 1. März eingeführten neuen Tarifen bei DeutschlandSim ist das allerdings nicht der Fall: Die Nutzung im Ausland wird im Normalfall komplett unterbunden, man hat einfach keinen Empfang. Will man doch Roaming nutzen, wird der Tarif pro Monat mal eben 3 bis 10 Euro teurer.

    Ob diese Idee auch bei anderen Marken der Drillisch AG umgesetzt wird, können wir bislang natürlich nicht abschätzen. Dieses Beispiel zeigt uns aber, dass man vor dem Abschluss eines Tarifs auf jedes noch so kleine Detail achten sollte, bevor man am Ende in der Kostenfalle sitzt oder nicht das bekommt, womit man eigentlich gerechnet hat.

    Warum die Drillisch AG bei DeutschlandSim ein solches Konzept ausprobiert, ist schnell erklärt: Während die Roaming-Nutzung für den Kunden kostenlos wird und er sich um nichts weiter kümmern muss, werden für die Anbieter Kosten fällig. Pro GB-Datennutzung im EU-Ausland sind das beispielsweise 7,70 Euro. Einen Konzern wie Vodafone, der in ganz Europa ein eigenes Netz betreibt, interessiert das nicht großartig – die Drillisch AG hat aber vermutlich nur für Deutschland eine Kooperation mit o2 und muss die Kosten im Ausland komplett selbst tragen.

    Der Artikel Aufgepasst bei der Tarifsuche: DeutschlandSIM unterbindet Roaming im Ausland komplett erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Das Apple TV 2 ist obsolet

    Ein Relikt aus der Zeit, als das Apple TV noch ein »Hobby« aus Cupertino war, wird ausrangiert. Das Apple TV der zweiten Generation, erstmals 2010 in den Verkauf gegangen, ist fortan auf der Liste der »Vintage«-Produkte. Damit erhält es keinen Hardware-Service und keine Ersatzteile mehr von Apple oder zertifizierten Partnern. Den Vintage-Status erreichen Apple-Produkte im Allgemeinen fünf Jahr...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    EaseUS PCTrans 9.0: Time Machine für Windowsnutzer (+Gewinnspiel)

    Heute wollen wir euch ein Tool vorstellen, mit dem ihr total einfach beim Wechsel des Computers alle eure Daten und Programme mitnehmen könnt auf den neuen PC. PCTrans Pro 9.0 von EaseUS macht das möglich.

    Features und Funktionen des Tools

    Ihr habt die Prozedur beim Wechsel des Computers sicher auch schon einmal mitgemacht oder mitbekommen. Beim Mac von Apple ist der Wechsel recht einfach und das Programm Time Machine übernimmt das meiste für euch. Doch wie ist es, wenn man einen Windows Computer verlässt und auf einen neuen umsteigen möchte? Nun, man kann es über ein Backup lösen, das man immer nebenbei gemacht. Doch das machen die wenigsten, weswegen Transfer-Tools wie PCTrans von EaseUS sehr beliebt sind. Mit PCTrans Pro 9.0 kann man mit Leichtigkeit und sehr zügig alle seine Programme und auch Daten vom alten Computer auf den neuen übertragen. Das geht sogar, wenn man von einem 32-Bit PC auf einen 64-Bit umrüstet. Zu den Verwendungsmöglichkeiten zählen überdies die Entrümpelung von Festplatten, indem die darauf gespeicherten Daten gezielt hin und her kopiert werden können. Außerdem kann man PCTrans 9 auch beim Update von Dateien oder beim Programme Verschieben, speziell für die Windows 10 Installation oder das in-Place-Upgrade verwenden.

    Wie geht die Übertragung?

    Zunächst muss man das Programm natürlich herunterladen, und zwar auf beiden Computern. Das geht total simpel über die Homepage von EaseUS. Anschließend wählt man die Art aus, wie man die Daten auf den neuen PC übertragen möchte. Zur Auswahl steht die Netzwerkübertragung, wobei beide Computer mit demselben LAN-Netzwerk verbunden sein müssen. Möglich ist auch der Austausch von Programmen über lokale Festplatten. Am einfachsten und empfehlenswertesten ist aber die Übertragung über LAN. Hier hat man auch keine Verbindungs- oder Kompatibilitätsprobleme. Im dritten Schritt drückt man die Taste Bearbeiten und schon kann man alle Daten und Programme auswählen, die dann zur Übertragung bereitstehen. Danach kann man auf Übertragen klicken und der Prozess wird gestartet. Das kann natürlich unterschiedlich lange dauern, abhängig von der LAN-Geschwindigkeit sowie der Menge an Daten, die übertragen werden soll. Möglich ist übrigens auch eine Übertragung über eine Image-Datei. Das ist jedoch bei weitem komplizierter. Die Anleitung dazu findet man auf der Homepage von EaseUS. 

    Preis, Versionen und Gewinnspiel

    Der Preis von 46,95 Euro schreckt vielleicht manche zunächst etwas ab. Allerdings muss man dem entgegnen, dass einem wirklich jegliche Übertragungsarbeit abgenommen wird, was sehr viel Zeit und Mühe spart. Und das beste: Mit einem Like der EaseUS Facebook Seite könnt ihr sogar an unserem exklusiven Gewinnspiel teilnehmen. Dazu müsst ihr nur deren Seite liken und teilen und einen „Bestätigungsscreenshot“ an EaseUS als PN senden. Das ist alles! Alle Infos zum Gewinnspiel gibt es hier.

    Außerdem wird der Preis einmalig bezahlt und das Programm kann natürlich so oft wiederverwendet werden wie man möchte. Zudem gilt die Lizenz natürlich für zwei Computer. Die Profi-Version, die für Unternehmen eine unbegrenzte Benutzung innerhalb der Firma ermöglicht, schlägt mit 370 Euro zu Buche. Alle Versionen funktionieren übrigens perfekt mit Windows XP, Vista, 7, 8 und sogar dem neuen Windows 10. Hier muss man sich also keine Gedanken machen, egal ob man mit einem neueren Windows oder einem recht alten System arbeitet. Auch die Windows Server 2012, 2008 und 2003 werden unterstützt.

    Fazit

    Wer gerade vor einem PC-Wechsel steht, der wird mit EaseUS PCTrans Pro sehr glücklich werden. Denn man spart einige Zeit und Mühen und kann sich auf das wirklich wichtige und schöne konzentrieren: Den neuen Computer. Man selber kann sich auf alle alten Programme auch auf den neuen PC freuen, das Programm erledigt den Rest.

    The post EaseUS PCTrans 9.0: Time Machine für Windowsnutzer (+Gewinnspiel) appeared first on Apfellike.com.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fast Food 2.0: McDonalds plant Bestellungen per iOS-App

    Die Tage der freundlichen McDonalds-Mitarbeiter hinter der Theke könnten bald gezählt sein. Nachdem man bereichts vor einigen Jahren Bestellungen per Computer in vielen Filialen einführte, möchte der Fast-Food-Riese nun den nächsten Schritt gehen. Auf einem Investoren-Meeting gab das Unternehmen jetzt bekannt, dass man demnächst auch Bestellungen per App annehmen möchte. Allerdings gibt es wieder einen Haken.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple Home: Video führt Vorteile von Heimautomatisierung vor

    Vielen hat sich heute der Sinn für Heimautomatisierung noch nicht erschlossen - aus guten Gründen. So sind die hierfür benötigten Geräte deutlich teurer als manuelle, zudem ergibt es für nur wenige Anwender Sinn, warum das Licht mittels Siri oder einer App an- und ausgeschaltet werden soll und nicht - wie früher üblich - mit einem Lichtschalter. In einem neuen Werbevideo für die Home-App zei...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit

    Du kannst nicht schlafen? Kannst dich nicht konzentrieren? Nicht mehr lange.

    Windy ist eine atemberaubende neue App vom Macher von Thunderspace in Kooperation mit Emmy-Preisgekröntem Naturtonmeister Gordon Hempton.

    Windy kombiniert natürliche Windaufnahmen in Stereoscopic 3D für Kopfhörer, mit zauberhaften, mehrschichtigen 3D Parallax Szenenen. Gewürzt mit einer wundervollen Geschichte und einer revolutionären Benutzeroberfläche.

    Begib dich auf eine Entdeckungsreise zu wunderschönen Orten, und erlebe die Natur in ihrer vollen Pracht, ohne den quälenden Lärm des Alltags.

    ≈ Features ≈

    + 6 natürliche Wind-Aufnahmen in Kooperation mit Emmy-Preisgekröntem Naturtonmeister Gordon Hempton. + Stereoscopic 3D Audio optimiert für Apple EarPods & Kopfhörer. + 6 Bewegungsgesteuerte mehrschichtige 3D Parallax Szenen passend zu den Windaufnahmen. + Illustrationen von Star-Künstlerin Marie Beschorner. + Für Windy in Hollywood komponierte Musik vom preisgekröntem Komponisten David Bawiec. + Wunderbare zusammenhängende Geschichte von Geschichtenerzähler Vira Haglund. + Keine In-App Käufe. Alle Winde und Szenen enthalten (^_^) + Entdecke weitere Inhalte. Es macht Spaß. + Optimiert für iPhone, iPod touch und iPad. + Revolutionäre neue Benutzeroberfläche von preisgekröntem Interface-Designer Franz Bruckhoff.

    ≈ Wer ist Windy? ≈

    An einem späten Dezember Abend spazierte ein Mädchen Namens Windy eine Straße in einem lauten kleinen Dorf entlang.

    Der Verkehrslärm der nahegelegenen Großstadt durchdrang die Ruhe der Natur wie ein Dolch.

    Während sie spazierte, jagten ihr Gedanken wie Autos auf der Autobahn durch den Kopf, die sich gegenseitig überholten und auf ihre Sorgen aufmerksam machten. Plötzlich fegte ein starker Wind an ihr vorbei. Sie schloss ihre Augen und fühlte sich als würde jemand Besitz von ihr ergreifen und ihre Sorgen von innen aus ihr heraus ziehen. Sie fühlte sich so leicht wie eine Feder, die sich graziös im Wind bewegt.

    Das einzige Geräusch das ihre Ohren füllte war der Wind und trotz der Kälte spührte sie eine lodernde Flamme in sich: Den Wunsch, in die Höhe zu schnellen wie der Wind, und ihm überall hin zu folgen. Wohin auch immer der Wind sie treiben mag.

    WP-Appbox: Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Steht die iPad mini-Reihe vor der Rente?

    Shortnews: Das iPad-Line-up besteht momentan aus 5 Modellen: dem iPad mini 2, welches noch auf den A7-Chip des iPhone 5S aus dem Jahr 2013 setzt; dem iPad mini 4; dem iPad Air 2 sowie aus den beiden iPad Pro mit einer Bildschirmdiagonalen von 9,7 respektive 12,9 Zoll.

    Während die Tendenz, dass auf dem kolportierten März-Event mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit neue größere iPads kommen, sieht es beim iPad mini recht mau aus. Das kleine 7,9 Zoll Tablet wird sowohl von schwächelnder Nachfrage des gesamten Marktes bedroht als auch von den iPhones, die mit 5,5 Zoll auch ziemlich groß sind. Wer braucht da noch ein iPad mini?

    Noch ist unklar, ob im März ein Nachfolger der aktuellsten vierten Generation kommt. Letzten Herbst gab es darüber mal ansatzweise Spekulationen. Das iPad mini 5 sollte einen Smart Connector bekommen, das True Tone Display des großen Bruders, vier Lautsprecher und eine bessere Kamera. Doch seitdem hört man wenig vom zuletzt 2015 aktualisierten Tablet. Dementsprechend ist es genauso wahrscheinlich, dass Apple die Reihe einfach in Rente schickt oder kommentarlos auslaufen lässt.

    Was das iPad mini 2 angeht, das Apple immer noch als günstige Alternative anbietet: Aus Distributoren-Kreisen haben wir erfahren, dass dieses Modell schon jetzt nicht mehr erhältlich ist. Zumindest diese Generation wird zumindest eingestampft.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    ADAC veröffentlicht Camping- und Stellplatzführer 2017

    BretagneDen ADAC Camping- und Stellplatzführer, das Standard-Werk für Camper und Zeltplatz-Besucher, gibt es schon seit gut vier Jahren nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als iOS-Anwendung für iPhone und iPad. Zum Saison-Start hat der ADAC jetzt seine Version 2017 im App Store freigegeben. Die neue Version der ADAC-Applikation bietet detaillierte Platzinformationen von mehr als […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Mac-Ransomware Patcher ist entschlüsselbar

    Entschlüsselungsprogramm für Mac-Ransomware Patcher verfügbar

    Eine Antivirenfirma hat ein Anleitung veröffentlicht, mit der Opfer möglicherweise ihre Dateien zurückbekommen können. Der Prozess ist allerdings aufwendig.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Bericht: Neuer dritter Apple Store in München denkbar

    Apple plant angeblich die Eröffnung eines dritten Apple Stores in München.

    Bisher gibt es in der Landeshauptstadt bekanntlich zwei Locations: im OEZ und in der Rosenstraße. Apple hat laut einem heutigen Bericht der Münchner Tageszeitung tz aber auch ein Auge auf eine dritte Location geworfen: Der dritte Apple Store könnte demnach Teil einer neuen Shopping-Meile in der Alten Akademie werden.

    Es wäre Bestlage in der Münchner Füßgängerzone

    Der mögliche Ort wäre Bestlage in der Münchner Fußgängerzone und nur etwa 1 Kilometer von der Rosenstraße entfernt. Früher residierte hier das legendäre Modehaus Hettlage. Im Vergleich zur Rosenstraße (Foto unten) könnte Apple in der Alten Akademie ein ganz anderes und vor allem noch viel mehr Publikum anziehen.

    Kurios: Ob Apple wirklich einzieht, wird laut tz davon abhängen, ob sich SPD, CSU und Investor Sigma Holding über die Anzahl der Schaufenster in dem traditionsreichen Ensemble einigen. Nach dem Umbau müsse laut tz geklärt werden, wieviele große ebenerdige Schaufenster in die altgediente Fassade eingesetzt werden dürfen.

    Die SPD will laut der Zeitung erlauben, dass beide Torbögen als Schaufenster genutzt werden können. Baustadträtin Elisabeth Merk stellt sich nur ein Schaufenster vor. Die CSU möchte fünf, der Investor drei – angeblich möchte auch Apple drei Fenster einbauen.

    Entscheidung wohl erst im späten Frühjahr im Stadtrat

    Auch die Gestaltung der beiden Durchgänge in die Shoppingmeile ist umstritten. Die eine Partei will sie verkleinern, wieder andere wollen sie im aktuellen Zustand erhalten. Nun hat sich laut tz auch noch der Bezirksausschuss eingeschaltet und gefordert, die Ergebnisse eines bereits durchgeführten Architekten-Wettbewerbs umzusetzen. Demnach würde es keine Extra-Fenster und Türen geben.

    Mit einer Entscheidung zum Thema ist im späten Frühjahr zu rechnen. Dann soll der Stadtrat zum Thema Alte Akademie tagen. Apple selbst kommentiert keine Gerüchte und Spekulationen.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple-Website: Home- und „Apple TV"-Seiten erstrahlen in neuem Glanz

    Wie es scheint, bringt Apple die offizielle Webseite nach und nach auf dem neuesten Stand. Erst vor wenigen Tagen haben wir berichtet, dass die Systemstatus-Seite eine Aktualisierung samt optimierter Mobilseite erhalten hat. Nun folgen auch die Webseiten zu Apple TV und zur Home-App. Letztere hat nun auch ein neues Video spendiert, dass die Vorteile der App in Verbindungen mit HomeKit-Geräten deutlich macht.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Bowers & Wilkins MM-1: Hochwertige und kompakte Desktop-Lautsprecher mit sattem Rabatt

    Ein paar kleine und kompakte Desktop-Lautsprecher für 299,99 Euro? Bei den Bowers & Wilkins MM-1 ist das tatsächlich ein Internet-Bestpreis.

    Bowers Wilkins MM-1

    Guten Sound für das iPhone und iPad stellen wir euch jede Woche vor. Aber wie sieht es eigentlich am Computer aus? Zuhause setze ich an meinem iMac seit einigen Jahren auf die Bowers & Wilkins MM-1. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 499,99 Euro sind die Lautsprecher keine günstige Angelegenheit, im Internet-Preisvergleich werden aktuell immerhin 379 Euro fällig. Nun legt der Hersteller selbst die Latte noch eine ganze Ecke weniger: Im Online-Shop von Bowers & Wilkins kosten die MM-1 aktuell “nur” noch 299,99 Euro – und auch das ist noch eine echte Hausnummer.

    “Der MM-1 ist nicht wie andere Computerlautsprecher. Er bringt echten HiFi-Sound auf Ihren Schreibtisch. Dabei sieht er nicht nur fantastisch aus, sondern macht Ihren Computer zu einem erstklassigen HiFi-Stereo-Sound-System”, heißt es in der Beschreibung des Herstellers, der euch zudem eine kostenlose Lieferung und 60 Tage Rückgaberecht gewährt.

    Das sollte definitiv reichen, um sich einen guten Eindruck von den Lautsprechern verschaffen zu können. Ich möchte sie auf meinem Schreibtisch jedenfalls nicht mehr missen – und das hat einen guten Grund: Die Bowers & Wilkins MM-1 sind keine riesigen Monster, sondern wirklich kompakt. Mit einer Größe von jeweils 17 x 10 x 10 Zentimetern passen die Lautsprecher wirklich auf jeden Tisch, ohne gleich negativ aufzufallen.

    Bowers & Wilkins MM-1 werden per USB angeschlossen

    Die Verarbeitung mit dem schwarzen Stoff und der Abdeckung sowie dem Ring aus Aluminium können sich natürlich ebenfalls sehen lassen. Die per USB an den Computer angeschlossenen MM-1 sehen sehr dezent aus, können aber wirklich etwas bewegen, wenn man sie voll aufdreht.

    “Kräftige Bässe werden hier von knackigen Höhen begleitet. Auf die Hochtonwiedergabe ist B&W ohnehin besonders stolz. Der Hochtöner ist eine besondere Konstruktion, bei der direkt an den Klangerzeuger eine Resonanzröhre angeschlossen ist. Das Resultat soll eine besonders gute Trennung von hohen und tiefen Frequenzen sein. Nicht so gut spielt die MM-1 dagegen im Mittenbereich auf, der mir persönlich etwas zu verwaschen klingt”, heißt es in einem Vergleichstest bei Spiegel Online.

    Der Artikel Bowers & Wilkins MM-1: Hochwertige und kompakte Desktop-Lautsprecher mit sattem Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Amazon Blitzangebote: Elgato Eve Thermo, iPhone 7 Hüllen, PowerBanks, Apple Watch Armbänder, USB-Ladegeräte und mehr

    Wir nutzen den heutigen Mittwoch, um auf die heutigen Amazon Blitzangebote zu blicken. Der Online Händler bedient sich nahezu am gesamten Produktportfolio und reduziert Artikel unter anderem aus dem Bereich Elektronik & Technik, Heimwerken, Sport, Kinder, Freizeit etc. Darüberhiaus gibt es wieder exklusive Primedeals für Amazon Prime-Mitglieder.

    Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

    Amazon Blitzangebote

    06:55 Uhr

    Apple Watch Band, Bandmax Echtes Lederarmband mit klassischer Gürtelschnalle Ersatzarmband...
    • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metal Gürtelschnalle für 42mm Apple Watch.
    • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

    07:50 Uhr

    Bluetooth Kopfhörer, SoundPEATS QY8 Bluetooth 4.1 drahtloser Sport-Kopfhörer mit...
    • Musik hören, WIE SIE NIEMALS VORHER HABEN, unser Bluetooth-Kopfhörer ist durch Bluetooth 4.1 + EDR...
    • Paarung mit irgendeinem 2 BLUETOOTH Geräte gleichzeitig. Dieser Bluetooth-Kopfhörer kann...

    08:05 Uhr

    RAVPower USB Ladegerät 6-Port 60W / 12A iSmart Technologie für iPhone 6S 6 plus 5S iPad Air, Mini...
    • Beeindruckende 60W Ausgang: enorme Energie zum Aufladen von 6 Tablets oder Handys gleichzeitig bei...
    • Superschlau: jeder USB-Anschluss lädt schneller und effizienter mit der iSmart-Technologie für...

    08:20 Uhr

    Goolsky Mix X906T mit 2.0MP HD Kamera FPV Live Übertragung RC Quadrocopter RTF 4CH 6-Achsen-Gyro...
    • Völlig 3,7 V 380 mAh Batterie kann eine 5-Minuten stabil FPV Flug unterstützen.
    • Abnehmbare Schutzrahmen zu reduzieren Schäden durch Absturz bringen.

    08:25 Uhr

    AUKEY Lautsprecher Bluetooth 4.1 10W Treiber mit reinem Bass, Wasserdicht Outdoor Speaker, 30...
    • Zwei Treiber mit je 5 W sorgen für satte Bässe, detailreiche Mitten und glasklare Höhen - das...
    • Verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet dank modernem Bluetooth 4.1 bequem und drahtlos,...
    iPhone 6 / 6S Akkuhülle, Turata 3200 mAh Ultra Dünn Schwarze Akku hülle Akku Schutzhülle [Apple...
    • Große Kapazität: 130 % Akkulaufzeit, Turata Akkuhülles 3200mAh Kapazität bietet eine...
    • Apple MFi Zertifiziert: Komplette Lade- und Sync-Kompatibilität mit dem iPhone 6 / 6S. Übertragen...

    09:00 Uhr

    iPhone 7 Hülle, RANVOO Hochwertigem Silikon Gehäuse & Alcantara Innenmantel, Hell, Stoßfest,...
    • Extremer Schutz: Die Hülle bietet einen hervorragenden Schutz vor Stöße, Kratzern,...
    • Speziale Eigenschaft: Die versteckte Stahlplatte absorbiert direkt auf der magnetischen...

    09:05 Uhr

    Apple Watch Series 1, Series 2, Edition Echt Leder Armband OKCS Uhrenband + 1 x Connector schwarz...
    • Schönes echt Wildleder Armband für Ihre Apple Watch 38 mm in braun mit passendem schwarzem...
    • Das Lederarmband lässt sich mit Hilfe des Connectors super leicht in 3 Schritten mit Ihrer Apple...

    09:40 Uhr

    Apple Watch Band, Bandmax Braun Lederarmband mit Edelstahl Gürtelschnalle Ersatzarmband für Apple...
    • Apple Watch Leder Ersatzband mit Metall Gürtelschnalle für 38mm Apple Watch.
    • Individualisieren Sie Ihr Apple Watch mit dieser raffinierten Riemen im Vergleich zu Apple, aber bei...

    09:45 Uhr

    ELE CAM Explorer WiFi Sport Outdoor-Action Video Kamera Wasserdichte 16MP 4K 1080P 64GB 170 °...
    • ★Ein wasserdichtes Gehäuse und Befestigungsmöglichkeiten erlaubt die Sportkamera sich...
    • ★Mit 2,0 Zoll HD TFT-Bildschirm, 16MP für große Erfassung dynamischer, 1080p Full...

    09:50 Uhr

    Kevlar iPhone 7 Hülle/Hüllen-LEAPCOVER ® Leistung Kugelsichere Materialien Aramid 0,65 mm...
    • Ultra-dünne und Ultraleichtflugzeuge. Nicht mehr als 0,7 mm in der Dicke und weniger als 10 g im...
    • Kevlar ist fünfmal die Härte von Stahl. Es hat eine geringe Dichte, hohe Festigkeit, gute...

    09:55 Uhr

    AUKEY USB C Externer Akku 20000mAh mit Quick Charge 2.0 und AiPower Tech, mit einem USB A auf C...
    • Quick Charge 2.0 - Laden kompatible Geräte bis zu 75% schneller als herkömmliches Aufladen auf
    • Große Kapazität von 20,000mAh - Laden völlig Ihr iPhone 7 plus 4.5mal, Google Pixel 4.5mal oder...

    11:10 Uhr

    AUKEY Schreibtischleuchte LED 10W, Farbtemperaturen und  Helligkeitsstufen Stufenlos Touch ...
    • Speicherfunktion: Die Lampe speichert die vorherige Einstellung der Beleuchtung und benutzt diese...
    • Mit einer Farbtemperatur von 2700-6500K können Sie sowohl kaltes als auch warmes Licht einstellen
    Elgato Eve Thermo - Heizkörperthermostat mit Apple HomeKit-Unterstützung, Bluetooth Low Energy
    • Mehr Komfort: Immer die perfekte Wohlfühltemperatur durch wirklich smartes Heizen.
    • Praktische Steuerung: Stelle deine Wunschtemperatur über Siri oder per Fingertipp ein.

    12:10 Uhr

    Quick Charge 3.0 RAVPower 20100mAh iSmart Powerbank Type-C (5V/3A) Anschluss Ausgang für Galaxy S7...
    • Erstes Ladegerät mit Qualcomm Quick Charge 3.0-Technologie: Charge bis zu 80% der Batterie für QC...
    • Riesige Kapazität und Schnellladegerät: 20100mAh lädt ein iPhone 6S und 6 fast 8-mal, ein Galaxy...

    13:55 Uhr

    Deyard wasserdichte Schutz Gehäuse mit Quick Release Berg und Rändelschraube für GoPro HERO 5...
    • Entwickelt für GoPro Hero 5 Action-Kamera.
    • Das Tauchgehäuse ist extrem haltbar und wasserdicht bis 45 Meter.

    15:15 Uhr

    ICONNTECHS IT Kabelloser Bluetooth Sportkopfhörer V4.1-Stereo in-Ohr Geräuschunterdrückendes...
    • Ergonomisches Design. Flexible Haken für das Ohr. Perfekt zum Laufen, Joggen, Wandern, Radfahren,...
    • Neueste CSR-Bluetooth-Technologie. Geräuschunterdrückung mit CVC 6.0, für einen klaren, sauberen...

    15:40 Uhr

    NINETEC Xono Wireless Bluetooth Stereo Bügel-Kopfhörer Headset HIFI Headphone Schwarz
    • NINETEC Xono Premium Aluminium Bluetooth Kopfhörer
    • Präzise abgestimmte Akustik für ein klares, breites, ausgewogenes Klangspektrum

    16:20 Uhr

    AUKEY USB Ladegerät 4 USB Ports mit einem extra EU AC Steckdose für Lampe, iPhone 7/ 7 Plus/ 6s,...
    • 1 AC Output & 4 USB Ports ermöglichen die Haushaltgeräte und alle USB Geräte zur gleichen Zeit...
    • AUKEY AiPower Tech: Automatisch erkennt Ihre Geräte und bietet die schnellste Ladegeschwindigkeit...

    16:40 Uhr

    Duractron 3Pack 3M Nylon Ladekabel Lightning USB Kabel kompatibel mit Apple iPhone 6 Plus/6 /5/5S/6s...
    • 3-fach Länger: Kummer beim kurzen Kabel mit Standard Länge von 1 meter? Dann kann das 3 meter...
    • Volle Kompatibilität: Apple iPhone 7/ 7plus/ 6/ 6plus/ 6s/ 6s plus/ 5 /5s /5c/ SE, iPad Air/ Air 2/...

    17:10 Uhr

    25000mAh powerbank Externer Akku Portable externer Ladegerät mit 2 USB Ausgangen extrem hohe...
    • 1.Extrem hohe Kapazität: 25000 mAh, z. B. lädt der Akku ein iPhone 6 achtmal, ein iPad mini...
    • 2.Dual USB und LED Licht: 2 USB ausgang damit ihr 2 Geräte gleichzeitig aufladen könnt,...
    LED Schreibtischlampe TaoTronics Metall Tageslichtlampe mit 6 Helligkeits- und
    • 18 einstellbare Farbkombinationen: 6 Helligkeitsstufen und 3 Farben zur Auswahl, keine Schatten und...
    • Merkt sich Ihre Einstellung: dank der Merkfunktion müssen Sie die Farbe und Helligkeit nur einmal...

    18:55 Uhr

    Anker PowerPort+ 6 Premium 60W 6-Port USB Ladegerät mit Quick Charge 3.0 und Power IQ für Galaxy...
    • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
    • Qualcomm Quick Charge 3.0: Die neueste, schnellste und effizienteste USB-Ladetechnologie die...

    20:15 Uhr

    KabelDirekt 4-Port USB Kfz Ladegerät Auto Ladeadapter 18V/9,6A (4x 2.4A) für Apple und Android -...
    • Intelligente Geräteerkennung: Lädt Apple, Samsung und Co. je nach Fabrikatsanforderung. Ob...
    • Jeder der 4 Ports liefert bis zu 2.4 Ampere. Durch eine eingebaute Schutzschaltung ist der Adapter...

    Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple Schildergasse: Kölner Store wird eingerichtet

    Apple Koelnifun.de-Leser Niklas meldet sich aus Köln und versorgt und mit einem kleinen Foto-Update zum dortigen Apple Store, dessen Entstehung wir seit Ende 2013 mitverfolgen. Inzwischen laufen am neuen Standort „Apple Schildergasse“ – dieser konnte erst Anfang des Monats seine Glastreppe in Empfang nehmen – die ersten Interieur-Lieferungen ein. Das italienische Möbelhaus Cappellini hat seine Pakete […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Sicherheitssoftware machte den Mac unsicherer

    Sicherheitstools sollten Systeme nicht unsicherer machen, manchmal passiert jedoch genau das. Die Nutzer der Software ESET waren am Mac von einer hausgemachten Sicherheitslücke betroffen. Die Sicherheitslösung von ESET in Version 6 für den Mac war bis vor kurzem Quelle einer Sicherheitsproblematik, die sie selbst verursacht hatte. Dabei wurden Zertifikate nicht ordentlich geprüft, was es Angreifern (...). Weiterlesen!

    The post Sicherheitssoftware machte den Mac unsicherer appeared first on Macnotes.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Telekom-Aktion: iPhone 7 für einen Euro

    Die Telekom hat eine Neuauflage des Frühjahres-Angebots ins Leben gerufen, bei dem es alle "Top-Smartphones" schon für einen Euro gibt (Zur Aktionsseite: ). Selbstverständlich ist dazu aber der Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrags mit einer Laufzeit von 24 Monaten erforderlich. Im Falle des iPhone 7 entspricht die Aktion einem Rabatt auf den Hardware-Preis von knapp 200 Euro. Im Tarif "Magen...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neue Telekom-Aktion: iPhone 7 und andere Smartphones für 1 Euro

    Die Telekom hat eine neue Rabatt-Aktion gestartet, unter anderem gibt es das iPhone 7 für 1 Euro.

    Zum Frühlingsstart fallen die Gerätepreise für Top-Smartphones bei der Telekom. Verschiedene Geräte sind für 1 Euro erhältlich, darunter auch das iPhone 7.

    Wie bei der Telekom gewohnt, ist der Abschluss eines neuen Laufzeitvertrags über 24 Monaten erforderlich. Das Angebot gilt jeweils für die kleinsten Speichervarianten.

    Ihr könnt zwischen den Tarifen MagentaMobil S bis MagentaMobil L Plus bzw. Premium sowie sämtlichen Friends-Varianten wählen. Die Aktion läuft nur bis zum 12. März.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple startet offizielles Diskussionsforum auf Deutsch

    Apple Support Community

    Bislang gab es die "Apple Support Community" nur in englischer Sprache. Das hat sich in dieser Woche geändert.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Oculus: Mac-Unterstützung weiterhin nicht auf der Roadmap

    Oculus

    Nate Mitchell, Mitbegründer des VR-Pioniers, kann Apple-Nutzern nach wie vor keine Hoffnung machen. Aktuell müssen sie auf unbefriedigende Ersatzlösungen zurückgreifen..

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Dear Apple: Video-Forderungen an Cupertino

    Dear AppleDer Video-Blogger Marques Brownlee zählt zu den prominentesten YouTube-Produzenten und hat mit seinem jetzt veröffentlichten Clip Dear Apple! (2017) eine Neuauflage seines Apple-Videos aus 2012 veröffentlicht. Einmal mehr versammelt Brownlee auf rund sechs Minuten mehrere Wünsche an das Unternehmen aus Cupertino und bittet nicht nur um die Einführung einer mattschwarzen Produktfamilie (diese soll Tastaturen, AirPods […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Rainbow Ride: kostenloses Endless-Game mit fünf Spuren

    Unter den heutigen Neuerscheinungen ist Rainbow Ride (AppStore) zu finden. Die Universal-App ist ein kleines Highscore-Game und kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden.

    Aufgabe im Spiel ist es, ein kleines Quadrat so weit wie möglich über fünf Spuren durch ein endloses Labyrinth aus euch entgegenkommenden Blöcken zu lotsen. Hierfür könnt ihr die Spuren per simpler Taps links und rechts wechseln.
    -gki24189-
    Auf diese Weise weicht ihr den Blöcken aus, wofür schnelle Reaktionen und flinke Finger durchaus hilfreich sind. Zudem solltet ihr beachten, dass ihr von den äußeren Bahnen auch direkt auf die gegenüberliegende Seite springen könnt. Das kann manchmal helfen, im Eifer des Gefechts bei einem Tap zu viel aber auch mal das unfreiwillige Ende bedeuten. Denn berührt ihr einen der Blöcke, ist eine Runde auch schon wieder vorbei. Damit dies möglichst lange nicht passiert und ihr einen möglichst großen Highscore aufstellen könnt, helfen PowerUps, die ihr unterwegs einsammeln könnt und die unter anderem das Tempo verlangsamen.

    Der Beitrag Rainbow Ride: kostenloses Endless-Game mit fünf Spuren erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple-Webseite: HomeKit mit neuem Werbespot und frischer Seite

    Shortnews: Da die Vorbehalte gegen eine komplett vernetzte und smarte Wohnung auch immer noch groß sind, hat Apple die Kommunikation auf seiner HomeKit-Seite etwas verändert. Allen voran hat das Unternehmen einen 45-Sekunden-Clip veröffentlicht, der einen Alltag – vom Aufstehen bis zum Lichtausschalten – in einer ausgebauten Musterwohnung zeigt.

    Das Filmchen kann auch der US-Seite für HomeKit angesehen werden. In dem Zuge wurde auch die Seite nochmal aufgefrischt und neu strukturiert. Der Fokus liegt auf den verschiedenen Möglichkeiten, die HomeKit als Plattform zu Bedienung der Smart-Home-Geräte bietet. Dabei sind nicht nur die diversen Bedienungsoptionen über Siri, die App und den Apple TV gemeint, sondern auch die Möglichkeit, bestimmte Szenarien zu erstellen. Diese Szenarien lassen sich dann aktivieren, woraufhin mehrere Änderungen verschiedener Smart Home-Geräte einsetzen.

    Mit der für iPhone und iPad verfügbaren App lassen sich mehrere Kommandos miteinander kombinieren und über Schnellzugriffe, wie beispielsweise Siri, aufrufen. Beispielsweise lässt sich dann nur sagen „Guten Morgen“ und die Home-App schaltet das Licht an und fährt die Rollläden hoch. Ist der Nutzer gerade nicht zuhause, wird der Apple TV als Hub für die Anweisungen benutzt.

    Home ist mit Siri verbunden und lässt sich so auch von der Apple Watch aus steuern. Zudem gibt es eine Möglichkeit, die Kommandos vom Lockscreen aus anzutippen. Außerdem ermöglicht die Home-App Zugriffe auf Live-Kameras im Zuhause.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼
    Spion-Kugelschreiber mit Kamera

    Gadget-Tipp: Spion-Kugelschreiber mit Kamera ab 3.37 € inkl. Versand (aus China)

    Die kleinen Dinger haben zum Teil eine sehr gute Auflösung.

    Der Preis spricht für sich.

    Dieses Gadget gibt's bei eBay.

    Slowly: Neue iPhone-App ermöglicht euch die Brieffreundschaft 2.0

    Bedeutungslose Chats mit vielen kurzen Nachrichten? Davon will sich Slowly absetzen. Das Konzept der kostenlosen App sind digitale Brieffreundschaften.

    Slowly

    Habt ihr früher auch eine Brieffreundschaft mit jemandem gehabt, der weit weg gewohnt hat? Das war noch ganz anders als in den heutigen Zeiten, denn damals musste man tagelang auf Antworten warten und hat selbst gerne mal mehrere Seiten handschriftlich mit den neusten Geschichten gefüllt. Auf ein ähnliches, wenig hektisches Prinzip setzt die iPhone-Anwendung Slowly (App Store-Link), die seit Anfang Februar kostenlos im App Store zum Download bereit steht.

    In Slowly ist der Name tatsächlich Programm: Nachrichten werden nicht sofort zugestellt, sondern benötigen genau wie ein Brief etwas Zeit. Je weiter man vom Empfänger entfernt ist, desto länger benötigt Slowly für die Zustellung. Zwar ist die App etwas schneller als die normale Post, ein digitaler Brief bis nach Neuseeland kann aber durchaus einen halben Tag benötigen. Und dann muss ja noch eine Antwort geschrieben und ebenfalls versendet werden.

    In Slowly geht es langsam und gemütlich zu

    Einen neuen Brieffreund zu finden, ist mit Slowly gar nicht so schwierig: Zunächst einmal muss man einen Nicknamen wählen und einen Avatar aussuchen, danach bestätigt man seine Identität per E-Mail oder Facebook. Nachdem man seine persönlichen Interessen sowie die Sprachkenntnisse angegeben und sich selbst kurz beschrieben hat, kann man über die Auto-Match-Funktion auch schon loslegen und den ersten Brief schreiben, der daraufhin an fünf zufällige und zu den eigenen Interessen passenden Kontakte versendet wird. Alternativ können auch manuell Brieffreunde gesucht werden.

    Danach heißt es: Warten und auf eine Antwort hoffen. Slowly ist alles andere als ein soziales Netzwerk oder eine Dating-App, in der innerhalb von Sekunden Entscheidungen getroffen werden. Stattdessen nimmt man sich Zeit und schreibt auch gerne einfach mal etwas mehr über sich – um dann hoffentlich spannende und lange Antworten zu bekommen. Und wer weiß? Vielleicht entwickelt sich aus einem Kontakt in Slowly ja tatsächlich eine richtige Freundschaft?

    Die Entwickler der bislang komplett kostenlosen App sind jedenfalls motiviert und haben heute bereits ein weiteres Update veröffentlicht. In Version 1.2 kann man inaktive Freunde ausblenden, zudem wurde die Anzahl der maximal möglichen Kontakte erhöht. Ebenfalls sehr praktisch: Es können Nutzer aus bis zu fünf verschiedenen Ländern ausgeschlossen werden – falls man beispielsweise keine Kontakte aus dem eigenen Land haben möchte.

    WP-Appbox: Slowly - Write a letter to the world! (Kostenlos, App Store) →

    Der Artikel Slowly: Neue iPhone-App ermöglicht euch die Brieffreundschaft 2.0 erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iTunes Store: Zahlung über Telefonrechnung jetzt auch in Österreich möglich

    Ein halbes Jahr nach der Schweiz ist es seit Kurzem auch in Österreich möglich, über die Telefonrechnung am Monatsende alle Käufe im iTunes Store, iBooks Store und App Store zu begleichen. Die Angabe einer Bankverbindung oder Kreditkarte ist nicht notwendig. Die Abrechnung erfolgt stattdessen über den Mobilfunkanbieter. In Deutschland besteht diese Möglichkeit bereits seit Herbst 2015, wobei...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iOS 10: So deaktivieren Sie die Mailbox am iPhone

    Anstatt auf die Mailbox zu sprechen, nutzen viele Leute lieber Messaging-Dienste. Dort schreiben Sie stattdessen Nachrichten oder verschicken Sprachnachrichten. Die Mailbox bleibt dann oftmals leer. Wieso also behalten? Wir möchten Ihnen daher auf einfachste Weise zeigen, wie Sie Ihre Mailbox problemlos deaktivieren können. Anschließend verraten wir Ihnen noch, wie Sie den Prozess auch wieder umgekehren können.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neue Analyse: Apple wächst 2017 stark, viele Upgrades auf iPhone 8

    iPhone 8 und mehr: Analysten sagen weiterhin Wachstum für Apple voraus.

    In den letzten Wochen verkünden zahlreiche Analysten, dass der Konzern noch weiter wachsen wird. BTIG erwartet nun in einer neuen Analyse Umsätze von 226 Milliarden Dollar im Jahr 2017 – und nächstes Jahr noch einmal mehr, nämlich 241 Milliarden Dollar.

    Apple-Umsätze sollen weiter steigen

    Einnahmen durch Mac-Verkäufe und diverse Service-Dienste (wie Apple Music und Apple Pay) sollen steigen, iPad-Verkäufe jedoch weiter sinken. Wie immer bleibt jedoch das iPhone Hauptgrund für den Erfolg.

    In diesem Jahr würden besonders viele Besitzer älterer Generationen auf das neue Modell – das voraussichtlich iPhone 8 heißen wird – upgraden, glauben die Analysten.

    -w-
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Aussortiert: Apple TV 2 nun als obsolet markiert

    Das Apple TV 2 gehört jetzt offiziell zum alten Eisen. Apple markierte das Gerät als obsolet, was bedeutet, dass es keine Reparaturen mehr geben wird.

    Apple hat das Apple TV 2 als obsolet markiert. Das bedeutet, Reparaturen und Support gibt es nicht mehr. Die Box war bis 2012 zwei Jahre lang verkauft worden und kam noch ohne FHD-Unterstützung. Der Schritt kam fünf Jahre nach Verkaufsstopp.

    Perspektiven für das Freizeitprojekt

    Das Apple TV startete bekanntlich eher als Hobbyprojekt von Apple, echte Ambitionen verfolgte das Unternehmen zunächst nicht damit, obwohl schon Steve Jobs den Fernseher „reparieren“ wollte, also das Nutzererlebnis verbessern.

    Bis heute hat Apple indes noch keinen echten Fernseher auf den Markt gebracht und auch die Versuche ein vollwertiges Fernsehangebot zu starten scheiterten bislang. Apple konnte sich nicht mit den einflussreichen amerikanischen Networks einigen. Das Apple TV wird allerdings zunehmend eine zur festen Größe im Portfolio und inzwischen auch von Diensten wie Facebook wahrgenommen, das unlängst eine eigene App für das Apple TV 4 brachte.
    Nutzt ihr Facebook Video schon?

    The post Aussortiert: Apple TV 2 nun als obsolet markiert appeared first on Apfellike.com.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Grenzenlos

    Wie in “Schwarzes Gold” angesprochen, ist der Plan für 2017:

    • Mehr Vinyl kaufen (läuft gut, siehe Gastbeiträge in Vinyl 41)
    • 1 Kunstwerk pro Monat kaufen

    Februar war “Kunstfrei”, dafür heute gleich 2 aus “Atelier Zipoo” erworben. Nebenbei wunderbare Stunden bei Kaffee & guten Geprächen verbracht. Liebe Katja, vielen Dank dafür!

    ps. Rechtes Bild war gleich mein Favorit, da ich mich aber nicht entcheiden konnte, landeten letzendlich beide im “Einkaufskorb”. Bessere Hälfte verliebte sich spontan in Linkes Bild. Passt. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple.com: Home und Apple TV-Seite überarbeitet

    Homekit FeatureNach den Anpassungen an der Systemstatus-Seite, diese lässt sich seit wenigen Tagen nun endlich auch von Mobilgeräten aus nutzen, hat Apple die Online-Auftritte von HomeKit und Apple TV aufgefrischt. Während sich die Aktualisierungen auf der Apple TV-Seite hauptsächlich auf neue Texte beschränken – aus „Die Zukunft des Fernsehens ist da“ wurde „Eine Box, die alles […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    VR-Brille Oculus Rift: Für Mac-Unterstützung sieht es düster aus

    Privat nutzt der Mitgründer von Oculus VR, dem Hersteller einer der ersten VR-Brillen auf dem Endkundenmarkt, ein MacBook Pro der aktuellen Generation. Doch in einem Interview mit TechCrunch zeigte er sich skeptisch, dass die Oculus Rift in naher Zukunft mit ebendiesem Computer zusammenarbeiten könnte. „Wir wollen bei der Rift auch Unterstützung für OS X“, versicherte er. „Aber wir haben das...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    MWC 2017: Nokia feiert sein Comeback und Motorola einen Altbekannten

    MWC 2017

    Auf dem derzeit in Barcelona stattfinden GSMA Mobile World Congress werden nicht nur die aktuellen Top-Smartphones etablierter Marken, wie LG, Sony und Huawei vorgestellt, sondern auch Hersteller mit Tradition bringen sich in Stellung. Motorola bringt eine aktuelle Version seiner beliebten moto g-Serie auf den Markt und Nokia feiert sein Comeback im Smartphone-Bereich mit gleich drei (...). Weiterlesen!

    The post MWC 2017: Nokia feiert sein Comeback und Motorola einen Altbekannten appeared first on Macnotes.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple will wieder verstärkt in den Pro-Bereich gehen

    Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

    Tim Cook muss sich jedes Quartal vor eine Runde „Großaktionäre“ begeben, um hier ein Meeting über die Ausrichtung von Apple abzuhalten. Bei diesem Meeting wird unter anderem auch die Produktpalette besprochen, die Apple in den nächsten Monaten und Jahren auf den Markt bringen wird. Laut Tim Cook werde man den Pro-Markt wieder verstärkt ins Visier nehmen müssen, um hier die Stärken von Apple auszuspielen. Im Moment hat der Konzern diesen Markt eher „stiefmütterlich“ behandelt und es gibt von Microsoft oder anderen Herstellern teilweise bessere oder innovativere Lösungen als von Apple.

    iMac wird im Fokus stehen
    Eines der wohl wichtigsten „Pro-Geräte“ ist und bleibt der iMac. Dieser hat sich in den letzten Jahren allerdings bis auf ein Retina-Display nicht sonderlich verändert. Das war aber auch schon die ganze Magie und viele Pro-Nutzer sehen dies als zu kleine Entwicklung an. Vielleicht wird Apple bei der nächsten Keynote auf diesen Markt eingehen und eventuell einen neuen iMac, einen neuen Mac Pro oder einen neuen Mac mini vorstellen. Es bleibt also spannend.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iOS 10.2.1 macht auf „wartungsbedürftigen“ Akku aufmerksam

    Auch wenn iOS 10.2.1 bereits seit ein paar Wochen verfügbar ist, wird jetzt noch eine Neuerung bekannt, die das Update mit sich bringt. iOS 10.2.1 informiert über wartungsbedürftige Akkus.

    iOS 10.2.1 macht auf wartungsbedürftigen Akku aufmerksam

    Mit iOS 10.2.1 hat Apple das Problem, bei dem das iPhone 6/6S unerwartet abgeschaltet wurde, signifikant verbessert. Beim iPhone 6S wurde beispielsweise das unerwartete Abschalten um 80 Prozent reduziert. iOS 10.2.1 bringt jedoch noch eine weitere Neuerung rund um den Akku mit sich. Die jüngste iOS-Version informiert darüber, wenn ein Akku gewartet werden muss.

    Unter iOS 10.2.1 wird euch möglichkerweise in den Einstellungen -> Batterie folgender Hinweis angezeigt „Die iPhone-Batterie muss möglicherweise gewartet werden.“. Der Grund für diese Anzeige ist, dass das Diagnose-Tool in iOS festgestellt hat, dass die Batterie eures iPhone möglicherweise ausgetauscht werden muss.

    Apple informiert im Support Dokument unter anderem wie folgt

    Wenn sich die Lebensdauer einer Batterie dem Ende zuneigt, verringert sich die Kapazität der Ladung, und eine vollständige Energieversorgung ist unter Umständen nicht mehr möglich. Demzufolge muss eine Batterie möglicherweise immer häufiger aufgeladen werden, und Ihr iPhone schaltet sich ggf. unerwartet aus.

    Es handelt sich hierbei um kein Sicherheitsproblem. Die Meldung soll Sie lediglich darüber informieren, dass die Batterie möglicherweise ausgetauscht werden muss. Bis zur Überprüfung der Batterie können Sie Ihr iPhone weiterhin nutzen.

    Weiter schreibt Apple, dass es verschiedene Faktoren gibt, sich sich auf die Leistung und Lebensdauer auswirken. Dazu zählen Anzahl der Ladezyklen, Alter der Batterie sowie Auswirkungen durch extreme Hitze und Kälte. Solltet ihr diesen Hinweis in den Einstellungen eures iOS-Gerätes sehen, so empfiehlt der Hersteller, dass ihr euch an einen Apple Store, einen autorisierten Apple Service Provider oder an den Apple Support wendet.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Legend of Grimrock: 5 Sterne “Dungeon Crawler” jetzt auf 1,99 Euro reduziert

    Gerne möchten wir heute auf ein reduzierte Spiel aufmerksam machen: Legend of Grimrock.

    Legend of Grimrock 1

    Im Mai 2015 ist Legend of Grimrock (App Store-Link) erstmals als 4,99 Euro teure iPad-App im App Store erschienen. Mit einem späteren Update wurde die Applikation auch für das iPhone optimiert. Ab Oktober 2015 herrschte dann aber Funkstille, jetzt machen sich die Entwickler nach eineinhalb Jahren mit einer Preiskation auf sich aufmerksam. Statt 4,99 Euro kostet das mit vollen fünf Sternen bewertete iOS-Spiel nur noch 1,99 Euro.

    Sowohl die Entwickler selbst, als auch viele bisherige Rezensenten im App Store beschreiben Legend of Grimrock als „ein Dungeon-Crawler-Rollenspiel der alten Schule, doch in moderner Ausführung“. Die Protagonisten dieses düsteren Spiels sind Mitglieder einer Gruppe von Gefangenen, die für ihre Taten auf den Mount Grimrock verbannt worden sind. Um überhaupt irgendwann wieder das Tageslicht zu sehen, muss das Team den von Tunneln, Verliesen und Gräbern durchzogenen Berg erkunden und immer tiefer ins Innere einsteigen.

    Für eine unheimliche Stimmung ist also bereits durch die Hintergrundgeschichte von Legend of Grimrock gesorgt. Die Fortbewegung erfolgt felderbasiert und endet oft mit einer direkten Feindes-Konfrontation. In Echtzeit-Kämpfen heißt es dann, sich mit gefundenen Waffen und anderen Gegenständen gegen hinterhältige Monster zu beweisen und am Ende als Sieger aus dem Kampf hervorzugehen. Gespielt werden kann übrigens, je nach Vorwissen und Erfahrung des Spielers, in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Auch ein OldSchool-Modus ist vorhanden, in dem der Vorteil einer automatischen Karte deaktiviert ist, und eine Möglichkeit, personalisierte Charaktere zu schaffen, falls man nicht mit der vorgegebenen Gruppe spielen möchte.

    Legend of Grimrock 3

    In einem Inventar können übrigens die von den vier Figuren eingesammelten Elemente gesammelt und verwaltet werden. Eine Lebensanzeige auf dem Spielbildschirm zeigt zudem die aktuelle Gesundheit und Stärke der Protagonisten an, zudem können am linken unteren Bildschirmrand über Runensymbole mächtige Zauber entfacht werden, die sich insbesondere zur Anwendung am Feind eignen. Gefundene Kräuter lassen sich zu Tränken vermischen, um später bei Bedarf an den Protagonisten eingesetzt zu werden.

    Insgesamt zählt Legend of Grimrock sicher auch unter iOS zu einem der besseren Dungeon Crawler, das mit ziemlicher Sicherheit Freunde des Genres, aber auch Neulinge begeistern wird. Im Gameplay selbst ist die fehlende deutsche Übersetzung übrigens kaum zu bemerken, da viele der Aktionen ohne Text auskommen.

    WP-Appbox: Legend of Grimrock (1,99 €, App Store) →

    (YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

    Der Artikel Legend of Grimrock: 5 Sterne “Dungeon Crawler” jetzt auf 1,99 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Telekom Aktion: iPhone 7 und weitere Smartphones für 1 Euro

    SmartphonesUnter der Überschrift „Top Smartphones für 1€“ fährt die Deutsche Telekom aktuell eine Neukunden-Aktion, die so schon länger nicht mehr angeboten wurde. Noch bis zum 12. März bietet der Bonner Mobilfunker ausgewählte Smartphones, darunter auch das iPhone 7, für die Einmalzahlung von einem Euro an. Üblicherweise beträgt die Zuzahlung beim Apple-Flaggschiff 199,95 Euro. Voraussetzung ist […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    The Amazing Bernard: ungewöhnlicher Plattformer erstmals kostenlos (Update)

    Update vom 02. März 2017 um 08:19h:
    The Amazing Bernard ist aktuell nicht nur weiterhin kostenlos erhältlich (wir tippen auf Apples Gratis-App der Woche), sondern hat vor wenigen Tagen auch ein umfangreiches Update erhalten. Dieses bringt einige neue Hinternisse und Herausforderungen sowie weitere Verbesserungen für den Plattformer mit sich.

    Artikel vom 28. Februar 2017 um 07:12h:
    Zum ersten Mal seit dem Release im letzten Mai könnt ihr den Action-Plattformer The Amazing Bernard (AppStore) gratis auf euer iPhone und iPad laden.

    Es ist nicht nur die erste Gelegenheit zum kostenlosen Download, sondern überhaupt die erste Preissenkung seit der Veröffentlichung des Premium-Downloads im AppStore vor fast einem Jahr. Bisher lag der Preis für die Universal-App bei durchweg 3,99€, die ihr nun komplett einspart. Ist es Apples Gratis-App der Woche, die am Donnerstag enthüllt wird?
    -gki21591-
    The Amazing Bernard (AppStore) stammt von Kumkwat Entertainment und ist ein ungewöhnlicher Plattformer, in dem ihr in die Rolle des heldenhaften, rothaarigen Bernie O’Tag schlüpft. Mit ihm rennt und springt ihr zum einen durch 30 anspruchsvolle Level und geht zum anderen in drei verschiedenen Endlos-Modi auf die Highscore-Jagd.

    Alle Hände voll zu tun

    Das Besondere an diesem Auto-Runner ist die Steuerung. Der Held läuft von alleine durch die Gegend. Aber dennoch kommt ihr schnell ins Schwitzen. Zum einen gibt es da die klassischen Buttons am linken Bildschirmrand, über die ihr über Hindernisse und Abgründe hinwegspringen sowie unter Gefahren hindurchrutschen könnt. Und zum anderen müsst ihr über weitere Buttons Plattformen, Trampoline und Co platzieren, um Bernard den Weg durch die Level zu ebnen. Das sorgt für einiges an Anspruch und Hektik in diesem ungewöhnlichen und aktuell kostenlosen Plattformer. Wollt ihr noch mehr erfahren, legen wir euch unsere Spiele-Vorstellung ans Herz.

    Der Beitrag The Amazing Bernard: ungewöhnlicher Plattformer erstmals kostenlos (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    macOS Gatekeeper: Apple verlängert Laufzeit der Developer ID auf 18 Jahre

    App Store EntwicklerUm euren Mac vor schadhafter Software zu schützen hat Apple vor nicht all zu langer Zeit (genauer gesagt mit OS X Lion v10.7.5) den sogenannten Gatekeeper eingeführt. Die Systemkomponente soll verhindern, dass eure Maschine x-beliebige Anwendungen startet und führt – je nach den gesetzten Einstellungen – entweder nur Anwendungen aus dem Mac App Store oder […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Weitere Prime Deals: Gute Kopfhörer von Sony, Bowers & Wilkins & Jabra im Preis reduziert

    Weitere geht es mit Technik-Angeboten. Diverse Kopfhörer gibt es heute günstiger.

    prime deals kopfhoerer

    Sony MDR-1RNC: Euch ist der Bose-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung zu teuer? Dann werft jetzt einen Blick auf den ANC-Kopfhörer von Sony (Amazon-Link). Der kabelgebundene Kopfhörer filtert Umgebungsgeräusche, bietet einen tollen Sound und wird mit einer Tasche ausgeliefert. Bei 100 Bewertungen gibt es im Schnitt gute 4,2 von 5 Sterne. Nur heute kostet der Kopfhörer 169 Euro, im Preisvergleich werden 200 Euro fällig.

    Angebot
    Sony MDR-1RNC Noise Cancelling-Kopfhörer mit...
    • Kopfhörer mit digitaler Geräuschminimierung, Dual Noise Sensor und Digital Sound Enhancement Engine
    • 40-mm-Membran (flüssigkristallines Polymer)

    Bowers & Wilkins P5 Serie 2: Was euch beim Bowers & Wilkins P5 (Amazon-Link) erwartet? Der On-Ear-Kopfhörer kann nicht nur mit einem richtig tollen Klang für seine Preisklasse überzeugen, auch das Design ist mehr als gelungen. In sich gedrehte Stahlträger verbinden die beiden Ohrmuscheln mit dem Kopfbügel, der mit einem hochwertigen Lederüberzug versehen ist. Die Ohrpolster werden sogar aus neuseeländischem Schafleder hergestellt. Für die Kompatibilität mit iPhone und anderen Apple-Geräten sorgt eine Kabelfernbedienung, in die natürlich auch ein Mikrofon eingebaut ist. Kostet heute 149 Euro, im Preisvergleich 195 Euro.

    Bowers & Wilkins P5 Serie 2 Kopfhörer inkl....
    27 Bewertungen
    Bowers & Wilkins P5 Serie 2 Kopfhörer inkl....
    • Unverfälschte, kraftvoll detailreiche und extrem weiträumige Klangwiedergabe
    • Hochwertige Verarbeitung aus Aluminium und weichem Schafsleder für maximalen Tragekomfort und Haltbarkeit

    Jabra Elite Sport: Hierbei handelt es sich um kabellose In-Ears (Amazon-Link), ähnlich zum Produkt von Bragi Dash. Der Elite Sport bietet bis zu 3 Stunden Hörgenuss plus 6 Stunden Laufzeit danke Ladestation für unterwegs. Eine hochpräzise Kontrolltechnik mit integrierter App prüft und analysiert die Fitness, weist auf anstehende Pausen hin und gibt das Lauftempo vor. Kostet jetzt 199,99 Euro, Preisvergleich: 249 Euro.

    Jabra Elite Sport True Wireless Bluetooth...
    • Technisch fortschrittlichster True-Wireless-Sport-Kopfhörer - stabile Bluetooth-Verbindung mit bis zu 10 Meter Reichweite, Trainingsanalyse über die Jabra Sport Life App
    • Überragende Klangqualität für Musik und Telefonate - mit 4-fach Mikrofon Technologie, passiver Geräuschunterdrückung, verstärkten Bässen und Comply Memory Schaum Ohrstöpseln

    Jabra Sport Pace: Der wireless Bluetooth-Kopfhörer von Jabra (Amazon-Link) bietet Premium-Sound mit Inline-Fernbedienung. Der Hörer ist stoßfest sowie nach Norm IP54 regen-, sand- und staubgeschützt. Nach 15 Minuten Ladezeit kann man wieder eine Stunde Musik hören. Außerdem gibt es ein reflektierendes Kabel, um bei schlechten Wetterverhältnissen besser gesehen zu werden. Ebenso gibt es eine integrierte In-Ear-Ausgabe von Tempo, Dauer, Strecke und Kalorienverbrauch während des Trainings über die Sport Life App. Bei Amazon kostet der Kopfhörer heute 55,99 Euro, im Preisvergleich gibt es die Kopfhörer allerdings schon ab 40 Euro. Daher ist der Deal hier nicht so toll.

    Jabra Sport Pace Wireless Bluetooth Kopfhörer...
    • Schnurloser Premium-Sound und Inline-Bedienelemente zur Steuerung von Musik oder Anrufen
    • Sichere und bequeme Passform hinter dem Ohr und earGels in verschiedenen Größen

    Der Artikel Weitere Prime Deals: Gute Kopfhörer von Sony, Bowers & Wilkins & Jabra im Preis reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „Gaps!“ von Umbrella Games: bloß nicht in die Tiefe stürzen…

    Umbrella Games hat am heutigen Spiele-Donnerstag das neue iOS-Spiel Gaps! (AppStore) veröffentlicht. Der Titel ist ein kleines Highscore-Game mit nicht wirklich neuem Spielprinzip.

    Habt ihr die Universal-App kostenlos auf euer iPhone oder iPad geladen, geht die Jagd nach dem Highscore sowie das Erfüllen der kleinen Missionsziele auch schon los. Aufgabe ist es, mit einem kleinen Quadrat so weit wie möglich über die endlos vor euch liegenden Plattformen zu springen.
    -gki24195-
    Das Problem an der ganzen Geschichte ist zum einen, dass sich die Plattformen bewegen. Und zum anderen müsst ihr die Sprünge richtig dosieren. Je länger ihr das Display gedrückt haltet, desto weiter geht ein Sprung. Lasst ihr los, springt das Quadrat (weitere Charaktere könnt ihr über gesammelte Herzen freischalten) los und landet hoffentlich auf einer der nächsten Plattformen – sonst ist eine Runde in Gaps! (AppStore) auch schon wieder vorbei…

    Gaps! iOS Trailer

    Der Beitrag „Gaps!“ von Umbrella Games: bloß nicht in die Tiefe stürzen… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Vantage Kalender

    Vantage ist eine simple und einfache Kalender-App, die besonders visuell und anpassbar gestaltet ist, um dir den bestmöglichen Blick auf dein Leben zu bieten. Willkommen zu einer neuen Perspektive. 

    // Von Apple in der Kategorie „Neue Apps, die wir lieben“ erwähnt. Ein riesiges Dankeschön von uns an die Vantage-Community für all eure Unterstützung. Ihr seid großartig! //

    Unserer Meinung nach sollte ein Kalender das Leben des Nutzers visualisieren, deshalb haben wir uns dazu entschieden, den visuellsten Kalender überhaupt zu erstellen. Vantage ist vollgepackt mit Designoptionen, wie Farben, Stickern und Schriftarten, damit du die Ereignisse, die dir wichtig sind hervorheben kannst, um so einen besseren Überblick über die kommenden Tage zu erhalten. 
    Außerdem kannst du jedes Ereignis in ein To-Do verwandeln, welches du abhaken kannst. 

    Vantage synchronisiert sich mit Google Kalender, iCloud, Outlook, Facebook-Veranstaltungen und so ziemlich jedem anderen Kalender, der von iPhone oder iPad unterstützt wird.

    WP-Appbox: Vantage Kalender (Kostenlos+, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    In eigener Sache: Kabelmanagement für das USB-C Netzteil des MacBook (Pro) gesucht

    Nachdem ich Ende 2013 von einem Kabelbruch beim Netzteil meines damaligen MacBook Air heimgesucht wurde, bin ich dem Kabelmanagement verfallen.

    Durch die Kommentare (#25) bin ich damals™ beim Quirky Powercurl Cable Organizer gelandet, den es mittlerweile in zwei Versionen gibt.

    quirkypowercurl_aguDE

    Ich hatte mich jedenfalls für die graue erste Variante dieser Lösung (links in Screenshot), passend für ein 45 Watt MagSafe Netzeil, entschieden und war fortan zufrieden.

    Das war mit meinem Wechsel zum MacBook Pro leider hinfällig. Zum einen habe ich jetzt das etwas größere 61 Watt Netzteil. Zum anderen ist der USB-C- im Vergleich zum einst fest verlöteten MagSafe-Anschluss leicht versetzt, so dass die Aussparungen bei beiden Versionen des Powercurls an der vermeintlich falschen Stelle sind. Eine aktualisierte dritte Version gibt es bisher nicht; würde vermutlich auch nichts bringen, da Quirky seine Produkte wohl nur noch ungern (und wenn, dann zu teils abartigen Preisen) nach Deutschland verkauft.

    Daher meine Frage:

    Hast du eine gute Lösung für das Kabelmanagement der vergleichsweise neuen USB-C Netzteile von Apple?

    Dabei geht es mir, von der Vermeidung von Kabelbrüchen abgesehen, auch um Platzeinsparungen. Das USB-C Kabel, das Netzteil und das nur noch separat zu kaufende Verlängerungskabel (Shame on you Apple!!!) ergeben einige Meter, die geschickt untergebracht werden müssen.

    Teilen ist ausdrücklich erwünscht </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nur heute: Alles für Technik-Fans in den Amazon Prime Deals

    Seit dem vegrangenen Jahr hat Amazon exklusiv für seine Prime-Kunden den Donnerstag zum "Prime Deals Day" erklärt. An diesem Tag gibt es seither Woche für Woche Angebote zu einem bestimmten Thema, die eben nur für Kunden mit einem Prime-Abonnement zur Verfügung stehen. Während sich aus Technik-Sicht in den vergangenen Wochen nicht wirklich viel getan hat, sind am heutigen Prime Deals Day unter dem expliziten Motto "Technik-Angebote - Alles für Technik-Fans" doch gleich mal wieder ein paar Angebote mit dabei, die eventuell einen Blick lohnen. Die folgenden Links führen direkt zu den Angeboten:

    Weitere Angebote im Rahmen des heutigen Prime Deals Day präsentiert Amazon auf der zugehörigen Übersichtsseite.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Spotify Hi-Fi: Neues Lossless-Abo in Vorbereitung

    Spotify Hi FiDer Musik-Streaming-Anbieter Spotify scheint den Start eines neuen Premium-Abos vorzubereiten, das seine Kunden mit deutlich besserer Audioqualität versorgen soll. Der Arbeitstitel: Spotify Hi-Fi. Wie mehrere Bestandskunden melden, habe Spotify damit angefangen Popup-Fenster in der Android-Version der Spotify-App einzublenden, die das neue Angebot bewerben und scheint einen A-B-Test zu fahren. So bietet Spotify das Lossless-Angebot mal […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple Pay: Weiterer Hinweis auf Deutschland-Start

    [​IMG]

    Gefühlt die halbe Welt kann bereits per Apple Pay bezahlen, in Deutschland ist der Dienst aber noch immer nicht gestartet. Ein neues Support-Dokument von Apple deutet nun an, dass ein Start des Bezahldienstes in Deutschland vorbereitet wird, wie Mac & i berichtet.

    In...

    Apple Pay: Weiterer Hinweis auf Deutschland-Start
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Skeddle: Planungs-App zum Organisieren von Events lässt sich kostenlos nutzen

    Für einige Menschen kann es schon zu viel Aufwand sein, sich in ein Doodle einzutragen. Eine andere Möglichkeit gibt es mit der App Skeddle.

    Skeddle

    Es gibt sie immer und überall – die Doodle-Verweigerer, die die Planung eines Termins nahezu unmöglich machen, weil sie sich nicht rechtzeitig mit ihren Optionen eintragen. Möchte man auf andere Art und Weise versuchen, einen gemeinsamen Termin für eine Gruppe von Menschen zu organisieren, bietet sich seit kurzem auch Skeddle (App Store-Link) an. Die iPhone-App steht kostenlos zum Download bereit, erfordert 32 MB an freiem Speicher und iOS 8.0 oder neuer.

    Das Team von Sceddle, das sich für die Entwicklung von Skeddle verantwortlich zeigt, bewirbt die eigene Anwendung mit den Worten, „Skeddle organisiert Events in Sekunden – nicht in Stunden. Die kostenlose Planungs-App deckt dabei alle Bereiche ab, die zur Gruppenorganisation notwendig sind. Schlage Termine und Locations vor, erstelle ToDo-Listen oder biete deinen Freunden Mitfahrgelegenheiten an. Für alle weiteren Absprachen gibt es den integrierten Gruppenchat.“

    Dank dieser Möglichkeiten ist Skeddle damit noch um einiges umfangreicher als ein reiner Terminfindungs-Dienst wie Doodle. Auch mit Skeddle können verschiedene Vorschläge für Events mit Start- und Endzeit sowie Ortsangabe erstellt werden, über die die potentiellen Teilnehmer der Veranstaltung dann abstimmen können. In den weiteren Bereichen des jeweiligen Events gibt es dann eine ToDo-Liste, für deren Aufgaben sich die Teilnehmer eintragen können, eine Kategorie zum Anbieten eines Fahrzeugs für Mitfahrgelegenheiten, und auch den bereits erwähnten Gruppenchat.

    iOS- oder Android-App zwingend zur Teilnahme erforderlich

    Wichtig zu wissen ist allerdings, dass vor der Nutzung der App eine Registrierung steht. Diese kann standardmäßig über E-Mail-Adresse und Passwort erfolgen, oder auch per Facebook-, Windows-, Twitter- oder Google-Kontologin. Hat man dann sein Event mit Skeddle erstellt, kann ein Link zu selbigem per Facebook, WhatsApp, iMessage oder E-Mail an die potentiellen Teilnehmer weitergeleitet werden, um sie zu informieren und interagieren zu lassen.

    Anders als beim Doodle-Dienst verfügt Skeddle allerdings nicht über eine Browser-Variante, so dass die verschickten Links nur in der iOS- oder Android-App aufgerufen werden können. Schade, denn so bleiben Beteiligte ohne Smartphone oder solche, die ein anderes Betriebssystem auf ihrem Gerät nutzen, außen vor. Da sich Skeddle aktuell noch im Beta-Status befindet, bleibt zu hoffen, dass die Entwickler noch eine Web-Variante ihres Services integrieren.

    WP-Appbox: Skeddle: Einfach treffen (Kostenlos, App Store) →

    Der Artikel Skeddle: Planungs-App zum Organisieren von Events lässt sich kostenlos nutzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    App Store: Bezahlung per Handyrechnunng kommt nach Österreich, Italien und Singapur

    Einkäufe im App Store lassen sich bereits seit geraumer Zeit der Handrechnung bezahlen. Allerdings steht dieser Service nicht in allen Ländern und nicht über alle Mobilfunkanbieter zur Verfügung. Nun erweitert Apple das sogenannte „Carrier Billing“ auf drei weitere Ländern und unsere Nachbarn in Österreich sind mit von der Partie.

    Kunden in Österreich können Apps per Handyrechnung bezahlen

    Bei uns in Deutschland ist das Bezahlen von Apps aus dem App Store bereits seit längerem möglich. o2 bietet diesen Service an und seit Ende letzten Jahres können auch Vodafone Kunden diesen Service nutzen. Hier wählen Kunden im App Store als Bezahlmethode „Handyrechnung“ aus.

    Auch Kunden in Österreich, Italien und Singapur steht diese Bezahlmöglichkeit ab sofort grundsätzlich zur Verfügung. In Österreich können Kunden von Drei, in Italien Kunden von Three und in Singapur Kunden von M1 Limited diesen Service ab sofort nutzen. Nicht jeder hat zum Beispiel eine Kreditkarte oder möchte diese hinterlegen, mit der Bezahlmethode „Handyrechnung“ steht zumindest eine weitere Alternative zur Verfügung.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple aktualisiert seine Home-App Webseiten mit neuem Fokus

    Die in iOS 10 steckende Home-App zur Steuerung und Konfiguration von HomeKit-fähigen Gadgets fristet nach wie vor ein Nischendasein. Während dies durchaus auch ein Stück weit Konzept ist, da Apple extrem hohe Standards an dieses Zubehör ausgibt, ist vielen Nutzern die Existenz und/oder der Nutzen der App vermutlich noch nicht einmal bewusst. Wohl auch aus diesem Grund hat Apple nun die Webseiten zur Home-App aktualisiert und präsentiert auf ihnen nun auch einen Kurzfilm, der die Möglichkeiten und Vorzüge der Smart-Home-Steuerung per Siri und iOS ins rechte Licht rückt. Die Hauptrolle spielt darin eine Frau, die den gesamten Tag über mit der Home-App interagiert. Dies geschieht sowohl über das Display, als auch per Siri. Gesteuert werden dabei die verschiedensten Geräte, von HomeKit-Gadgets bis hin zum Apple TV. Auch der Rest der Webseite wurde überarbeitet und präsentiert sich nun deutlich weniger verspielt und mehr auf die Funktionen der Home-App fokussiert. Die neue Überschrift (der aktuell noch nicht ins Deutsche übersetzten Webseite) lautet nun "One app for all your home accessories" gegnüber der vorherigen "So many accessories. One easy way to control them". Es dürfte spannend zu sehen sein, ob Apple diesen neuen Fokus auch mit neuen Funktionen in iOS 11 untermauert.
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Funk-Heizkörperthermostat im Doppelpack günstiger: Eurotronic Comet DECT reduziert

    Sie bekommen derzeit bei digitalo ein Paket mit zwei Funk-Heizkörperthermostaten günstiger angeboten. Interessant sind diese Produkte nicht nur wegen der Möglichkeit, Energie zu sparen, sondern weil Sie sie außerdem per Fritz!Box oder Smartphone-App steuern können und die Daten sich entsprechend auswerten lassen.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Spotify Hi-Fi: Bald neues Abo-Angebot in CD-Qualität

    Spotify scheint ein neues Abo mit Musik in besonders hoher Qualität zu planen.

    Das legen Berichte einiger User nahe, die von Spotify zu einer Testphase eingeladen wurden. Ihnen wurde die unten ausschnitthaft zu sehende Ansicht mit der Überschrift „Spotify Hi-Fi“ präsentiert. Untertitel: „Die ultimative Musik-Erfahrung“.

    Von mehreren vertrauten Quellen versorgt, berichtet The Verge, dass es sich bei diesem Dienst um ein Angebot mit Streaming-Qualität im CD-Lossless-Format handelt. Dies ist einer der besten Digital-Standards überhaupt.

    Preis: Zwischen