Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 681.564 Artikeln · 3,64 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Finanzen
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Dienstprogramme
9.
Sonstiges
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Medizin
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Navigation
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Bildung
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Medizin
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Bildung
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Dienstprogramme
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Comedy
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Bausa
3.
ZAYN
4.
Camila Cabello
5.
Portugal. The Man
6.
P!nk
7.
Imagine Dragons
8.
Post Malone
9.
P!nk
10.
Rudimental

Alben

1.
P!nk
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Roland Kaiser
4.
Trailerpark
5.
Die drei ???
6.
George Michael
7.
Paul van Dyk
8.
Santiano
9.
Helene Fischer
10.
Verschiedene Interpreten

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Dan Brown
3.
Andreas Gruber
4.
Dan Brown
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Anne Jacobs
9.
Karin Slaughter
10.
Jürgen von der Lippe
Stand: 00:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

268 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

3. Februar 2017

Apple schnürt Mac-Softwarepaket für Lehrer, Studenten und Bildungseinrichtungen

Apple hat die Einführung eines Softwarebundles für Kunden aus dem Bildungsbereich bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Roofbot ist Gratis-App der Woche; Rabatt auf iPhone-Speicherstick; Update für Shotcut

Roofbot ist Gratis-App der Woche - Apple bietet den "charmanten Puzzler mit bezaubernden Sounds und Visuals" kurzzeitig kostenlos an, regulär kostet das ab iOS 9.0 lauffähige Spiel 2,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iPhone-Apps fürs Auto

Viele Menschen nutzen ihr Smartphone auch im Auto. Die Apps fürs Auto versprechen eine Unterstützung bei der Routenplanung, warnen vor Blitzern, bieten eine Medienzentrale, zeigen die günstigsten Tankstellen in der Nähe oder wo es freie Parkplätze gibt. Nicht alle Apps sind gleich gut, daher sollte man einige Dinge bei der Auswahl beachten. Navigation Im Auto ist eine Navigation vor allem dann wichtig, wenn man sich in einer fremden Stadt befindet oder zu einem bestimmten Ziel fahren muss, wobei die Strecke dahin unbekannt

Der Beitrag Die besten iPhone-Apps fürs Auto erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt weitere Chips für Notebooks

[​IMG]

Während Apple im iPhone auf eigene Prozessoren setzt, sieht es im Bereich der Notebooks und Laptops ganz anders aus. Seit 2006 werden hier Intel - Prozessoren verbaut. In modernen Geräten werden weit mehr Chips als nur ein Prozessor verbaut, Apple soll aktuell an weiteren Eigenentwicklungen arbeiten.

Seit dem MacBook Pro 2016 verbaut Apple wieder eigene Chips - nicht als Hauptprozessor,...

Apple entwickelt weitere Chips für Notebooks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werfen Sie den Edding weg: AirPods jetzt in Schwarz

Apple bietet zwar das iPhone 7 auch in Schwarz an, doch die AirPods gibt es nur in weißer Gehäusefarbe. Ein Drittanbieter macht daraus ein Geschäft und färbt die Ohrhörer um. Andere werden bald folgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Super Mario Run": Nintendo trotz "beeindruckender" Verkäufe enttäuscht

[​IMG]

Im Dezember ist mit Super Mario Run das erste, richtige Smartphone-Spiel von Nintendo für iPhone und iPad erschienen. Wie das Unternehmen nun bestätigt hat, wurde das Game über 78 Millionen Mal aus dem App Store heruntergeladen. Der Download ist kostenlos, möchte man das gesamte Spiel freischalten ist ein In-App-Kauf über 9,99 Euro notwendig. Diesen sollen laut Nintendo 5 Prozent der Spieler...

"Super Mario Run": Nintendo trotz "beeindruckender" Verkäufe enttäuscht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: AirPods mit Voice Control offline steuern

Mit diesem Trick funktioniert die Sprachsteuerung der neuen AirPods auch offline.

Siri ist eigentlich die einzige Möglichkeit, mit den neuen Apple AirPods die Musikwiedergabe des verbundenen Gerätes zu steuern, ohne es selbst zu verwenden. Aber Apples Sprachcomputer braucht leider immer eine Internetverbindung.

airpods

Die kann bekanntlich unterwegs manchmal ziemlich wacklig sein. Wie dann trotzdem mit den AirPods sprechen können? Mit einem Trick funktionieren zumindest die wichtigsten Musik-Befehle immer: mithilfe von Voice Control, der lokalen Sprachsteuerung mit reduzierter Funktionalität.

Voice Control statt Siri aktivieren: So geht’s

Der Bedienungsassistent für sehbehinderte Menschen kann unter diesem Umständen auch für andere User nützlich sein. Einzige Voraussetzung dafür ist iOS 10.2. Habt Ihr es installiert, tut Ihr einfach folgendes:

-> Öffnet die Einstellungen
-> Navigiert zu Allgemein > Bedienungshilfen > Home-Taste
-> Tippt auf „Sprachsteuerung“, um Voice Control zu aktivieren

Nun wird beim Doppeltipp auf die AirPods statt Siri immer das offline verfügbare Voice Control getriggert. Dies versteht sich zwar nur auf Befehle wie „Play“, „Pause“, „nächster Titel“, erfüllt aber so zumindest immer seinen Zweck.

Einziger großer Haken: Siri ist dann permanent deaktiviert. Wer darauf aber gut verzichten kann, sollte sich für einfachere AirPods-Nutzung dieses Feature durch den Kopf gehen lassen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktivität gesteigert: Outlook für iOS mit Add-Ins für andere Apps

Die neue iOS-Version von Microsoft Outlook kann mit Add-Ins umgehen, was die Integration von Drittanbieter-Apps direkt in Outlook ermöglicht. So lassen sich zum Beispiel Trello oder Evernote direkt ansteuern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stylisher Bluetooth-Lautsprecher jetzt noch günstiger: Marshall Acton reduziert

Sie bekommen derzeit den Bluetooth-Lautsprecher Marshall Acton stark reduziert bei Media Markt angeboten. Das neuerliche Angebot für das Produkt liegt sogar noch unter demjenigen, das wir Ihnen Anfang Januar präsentiert haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Akku wechseln für mehr Laufzeit

Der Akku eures iPhone hält nicht mehr so lange wie früher? Das Gerät schaltet sich unerwartet aus oder die Prozent-Anzeige ist ungenau? Das alles sind Probleme, die zunächst einmal das Betriebssystem betreffen. Bleiben diese Probleme jedoch auch nach einer Wiederherstellung im DFU-Modus bestehen, sollte man schon eher auf einen kaputten oder zumindest schwächelnden Akku tippen. Ein neuer Akku im iPhone könnte wieder für frischen Wind sorgen, vor allem wenn das Gerät schon 3 Jahre oder älter ist. Apple garantiert auf

Der Beitrag iPhone: Akku wechseln für mehr Laufzeit erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Luther 2017 und Muslim Pro: Wenn Apps Religionen erklären

Warum es sich 2017 besonders lohnt, Weltreligionen kennenzulernen. Ein Kommentar.

Ein Date ist noch keine Hochzeit. Das gilt für Menschen wie für Bücher. Wer eine Bibel in der Hand hält, der hält damit noch lange nicht das, was in ihr steht, für verteidigungswürdig. Gilt übrigens auch für den Koran, die Tora, Fifty Shades of Grey…

Eigentlich sollte es da doch ein offensichtlicher Grundsatz sein, niemals schlecht über jemanden zu urteilen, nur weil er öffentlich zeigt, womit er sich gerade beschäftigt.

Diskussionen darüber – ja. Schlechte Taten, gerade wenn sie durch die Lektüre kontroverser Texte entstehen, sanktionieren – absolut. Auf allen Seiten.

Aber pauschal diffamieren? Bitte nicht. Es gilt auch hier, wie eigentlich immer, die Faustregel: Erst denken (und womöglich auch lesen), dann handeln.

Uns wird das heute eigentlich so leicht gemacht: Ein Smartphone- oder Tablet-Rücken zeigt keinen Aufdruck über das, was sein Nutzer gerade auf dem Display sieht. Jeder kann alles machen, ohne dass ihm jemand dabei zusieht – mitten in der Öffentlichkeit.

Für sich lesen – nicht für oder gegen andere

Wie angenehm ist es da, erst mal all diese Texte zu lesen – Bibel, Koran, Tora, Bhagavad Gita (für die es leider keine gute App gibt), die kleine Raupe Nimmersatt. Wie leicht, sich privat zu bilden, ohne es ausstellen zu müssen, ohne direkt in die Konfrontation mit anderen zu gehen.

lutherbibel-1

Es gibt viele Apps, die zu einer derartigen Bildung einladen: 2017, dem 500. Jahrestag der Reformation, bietet sich dafür hierzulande die digitalisierte Fassung der Lutherbibel an.

Parallel liefert etwa die kostenlose App Muslim Pro alle Verse des Koran – inklusive liturgischer Einlesung. Nahegelegene Moscheen und Restaurant-Tipps mit Halal-Angebot helfen sogar dabei, Eure Stadt besser kennenzulernen.

Jeden Tag ein Kapitel aus der Bibel, jeden Tag ein Vers aus dem Koran. Ein Ziel, dass ich zwar nicht immer regelmäßig einhalte, mir aber durch diese beiden Apps immer wieder vor Augen geführt wird. Und wenn ich dann lese – dann beide Schriften.

muslim-pro-1

Eindrucksvolle Bilder kennenlernen, verstehen, wie Völker Geschichten erzählen, die verschiedenen Sinne schärfen – alles gratis, alles auf meinem iPhone. Hätte ich mehr Zeit, ich würde auch noch versuchen, Hebräisch zu lernen…

Denn Glaube ist keine Voraussetzung zum Lesen religiöser Texte. Kulturelles Interesse allerdings schon – und zwar gleichermaßen an der eigenen und (scheinbar) fremden. Ich finde: Es ist ziemlich gut möglich, daran zu glauben, egal in welcher Zeit wir leben.

Lutherbibel 2017 Lutherbibel 2017
(106)
Gratis (universal, 101 MB)
Meine kleine Raupe Nimmersatt Meine kleine Raupe Nimmersatt
(24)
3,99 € (universal, 130 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 05/17

Lange, sehr lange hatte sich Nintendo dagegen gewährt, Spiele auch für andere als nur die eigene Plattform zu veröffentlichen. Im vergangenen Jahr folgte dann die Kehrtwende und man brachte mit Miitomo (kostenlos im AppStore) und Super Mario Run (kostenlos im AppStore) seine ersten beiden Titel in den AppStore. Beteiligt war man zudem auch an Pokémon GO (kostenlos im AppStore). Doch auch weiterhin wird es keine Flut an Nintendo-Spielen im AppStore geben. So haben die Japaner in dieser Woche bekanntgegeben, dass man plane, zwei bis drei Spiele pro Jahr zu veröffentlichen (via Reuters). Investoren zeigten sich hiervon in einer ersten Reaktion enttäuscht und die Nintendo-Aktie fiel im Nachgang um 4%. Als Erfolg kann indes Super Mario Run gewertet werden, mit dem Nintendo umgerechnet 61,7 Millionen US-Dolar umsetzte und 78 Millionen Downloads verzeichnen konnte. Allerdings haben sich bislang nur ca. 10% der Nutzer für den kostenpflichtigen In-App Purchase in Höhe von 9,99 US-Dollar entschieden. Als neuester Titel aus dem Hause Nintendo ist in dieser Woche das Rollenspiel Fire Emblem Heroes (kostenlos im AppStore) erschienen. Auch hier setzt Nintendo wieder auf In-App Purchases und verlangt eine permanente Internetverbindung zum Spielen. Ebenfalls für dieses Jahr ist auch noch der Titel Animal Crossing in der Pipeline und man darf gespannt sein, auf welches Konzept Nintendo dabei setzt. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Linea
Die Entwickler von The Iconfactory dürften nicht nur Fans von Grafikprogrammen ein Begriff sein. Unter iOS haben sie sich unter anderem auch mit dem Twitter-Client Twitterrific (kostenlos im AppStore) einen Namen gemacht. In dieser Woche nun hat man mit Linea seinen neuesten Streich in den AppStore gebracht. Hierbei handelt es sich um eine intuitive Zeichen-App, die mit vier Pinseln und fünf Ebenen auskommt und sich somit als digitales Sketchbook positionieren möchte. Die gesamte Benutzeroberfläche wurde dabei so gestaltet, dass man möglichst viel Platz zum zeichnen hat. Dabei hatten die Entwickler vor allem den Apple Pencil im Hinterkopf, für den die App dann auch entsprechend optimiert ist. Clever ist die Kombination aus Pencil-Support und Touchbedienung. So kann man mit dem Pencil zeichnen und mit dem Finger wegwischen. Ganz so also, wie man es auch von einem Whiteboard gewohnt ist. Die erstellten Skizzen und Zeichnungen lassen sich in Ordnern sortiert speichern und organisieren. Mit Linea steht ab sofort ein mächtiges Zeichenwerkzeug im AppStore bereit, welches sicherlich in kürzester Zeit eine Menge Fans gewinnen wird.

Download € 9,99
   

Equal


Spätestens seit dem inzwischen als Klassiker geltenden iOS-Spiels Threes! (€ 2,99 im AppStore) gelten Zahlenpuzzles im AppStore wieder als hip. Mit "Equal: A Game About Numbers" ist nun ein neuer Vertreter aus diesem Genre erschienen. Ähnlich wie beim genannten Klassiker geht es darum, die Werte von zwei Blasen auf dem Spielfeld zu addieren. Um dies zu bewerkstelligen, führt man einfach entsprechende Wischbewegungen auf dem Display aus. Allerdings sollte man sich jeden Zug genau überlegen und immer im Hinterkopf behalten, dass die letzten beiden noch übrig gebliebenen Werte identisch sein müssen. Dies wird bereits nach kurzer Zeit zu einer echten Herausforderung für die grauen Zellen, macht aber auch eine Menge Spaß! Ein ansprechender Soundtrack sorgt zudem für die richtige akustische Untermalung.

Download € 1,99
   

Book of Unwritten Tales 2
Auch wenn es der erste Teil der Unwritten Tales Reihe bislang nicht in den AppStore geschafft hat, ist die Veröffentlichung des zweiten Teils umso erfreulicher. Hierbei handelt es sich um ein gutes, altes Point-and-Click-Adventure, von denen es meiner Meinung nach gar nicht genug geben kann. Erst Recht nicht, wenn es so gut umgesetzt ist, wie dieses. Man begleitet die vier Helden Wilbur, Ivo, Nate und das Vieh durch die schräge Fantasy-Welt Aventásien und trifft dabei auf jede Menge verrückte Charaktere und Popkultur-Referenzen. Dabei entscheidet man sich zunächst, in wessen Rolle man schlüpfen möchte und hilft seinem Charakter dann dabei, sein Schicksal zu bestimmen. Die Entwickler versprechen dabei über 20 Stunden Spielspaß mit vielen verrückten Rätseln und lustigen Dialogen, die unter anderem von den deutschen Stimmen von Angelina Jolie, George Clooney und weiteren Stars eingesprochen wurden. Großartig!



YouTube Direktlink

Download € 4,99
   

The Frostrune
Und wir bleiben noch einmal kurz im Genre der Point-and-Click Adventures. The Frostrune kann qualitativ in einer ähnlichen Liga angesiedelt werden wie das oben genannte "Book of Unwritten Tales 2", kommt an der einen oder anderen Stelle sogar noch ein wenig athmosphärischer rüber. Die Story dreht sich um nordische Mythen, denen man nach einem Schiffbruch auf einer verlassenen Insel auf den Grund geht. Offenbar birgt die Insel ein Geheimnis, denn die Häuser auf die man stößt, scheinen erst kürzlich in Panik von ihren Bewohnern verlassen worden zu sein. Während man sich also auf die Suche nach einem Heimweg und die Auflösung des Geheimnisses macht, sammelt man in feinster Genre-Manier Gegenstände und interagiert mit der Umgebung. Teilweise gruselt es einem dabei, teilweise erfreut man sich an toll gezeichneten Umgebungen. Ebenfalls sher ansprechend umgesetzt, ebenfalls großartig!



YouTube Direktlink

Download € 4,99
   

Warlock's Tower
Die Entwicklergemeinde unter iOS ist einigermaßen zwiegespalten. Während die einen versuchen, die technischen Möglichkeiten von iPhone und iPad so gut es nur geht auszureizen, setzen andere eher auf Retro-Style und Pixelgrafiken. Dass beides seinen Reiz haben kann, beweist nicht zuletzt auch Warlock's Tower, ein vom guten, alten GameBoy inspirietes Puzzlespiel, bei dem es genau darauf ankommt, wie viele Züge man zur Lösung benötigt. Dabei sollte man sich jeden Schritt gut überlegen, denn er kostet jeweils ein Leben. Helfen tun dabei die magischen Heil-Edelsteine, die man in der richtigen Reihenfolge ergattern muss, um jeden der 100, auf fünf verschiedene Welten aufgeteilten Level zu absolvieren. All dies findet wie gesagt in feinster, monochromer GameBoy-Optik statt und verbreitet dabei nicht nur eine Menge Retro-Feeling sondern auch reichlich Spaß!



YouTube Direktlink

Download € 3,99
   

LittleSaw Nightmare
Okay, man hat schon die wildesten Helden in Videospielen gesehen. Vom rasenden Igel über rennende Klempner bis hin zu niedlichen Ninjas. Eine kleine Kreissäge als Videospielprotagonist ist aber auch für mich neu. Sei es drum, als diese rollt man jedenfalls in dieser Mischung aus Puzzle und Platformer durch die ausgesprochen hübsch gestalteten 2D-Level und versucht dabei verschiedenen Gefahren und Fallen aus dem Weg zu gehen, wobei man zwischendurch auch immer mal eine gewisse Portion Gehirnschmalz benötigt, um das Ende des Levels zu erreichen. Dazu rollt man jedoch nicht nur durch die Level, sondern rutscht auch an Wänden entlang, nutzt Teleporter und trickst hier und da auch schon mal die Schwerkraft aus, um am Ende erfolgreich zu ein. Hübsches, kleines Spiel für zwischendurch.



YouTube Direktlink

Download € 0,99
   

Corpse Party BLOOD DRIVE
Was sich vom Titel her eher nach einem Splatter-Spiel anhört, entpuppt sich beim Anspielen als Rollenspiel in feinster Manga-Optik, welches die Geschehnisse aus den Büchern "Corpse Party Book of Shadows", "Sachiko Ever After" und "Black Book [Book of Shadows]" aufgreift und in eine faszinierende Story verpackt. Man steuert seinen Charakter durch eine geschlossene Schule, die sich schon bald als äußerst gruselig entpuppt. Dabei hat man die Wahl zwischen zwei Spielmodi. Im "Search Mode" steht einem ausschließlich eine Taschenlampe zur Verfügung, mit der man sich durch die Schule bewegt, wobei man nie genau weiß, was einen hinter der nächsten Ecke erwartet, während der "Conversation Mode" noch Bildschirmeinblendungen zu Gesprächen bietet. Für Rollenspiel-Fans mit Hang zu Manga-Comics ein echter Leckerbissen.



YouTube Direktlink

Download € 12,99
   

Felis: Save all the Cats!
Zugegeben, die Steuerung bei dieser Mischung aus Jump-and-Run und Action-Adventure ist zunächst einmal gewögnungsbedürftig. Hat man den Dreh aber erstmal raus, macht es eine Menge Spaß. Die Protagonistin erinnert irgendwie ein wenig an das gute, alte Giana Sisters (€ 1,99 im AppStore) und ist die letzte Hoffnung für heimatlose Katzen. Dank der magischen Kräfte unserer Heldin ist sie nämlich in der Lage, die Katzen aus ihren Fallen zu befreien und ihr Vertrauen zu gewinnen, so dass sie sich ihr anschließen. Ziel ist es dabei, getreu dem Titel des Spiels, sämtliche Katzen zu finden und zu retten. Dies ist nicht immer ganz einfach, denn einige von ihnen sind wirklich gut versteckt. Kurzweilig!



YouTube Direktlink

Download € 0,99
   

Edo Superstar
Nachdem wir weiter oben schon einen Titel in Manga-Optik hatten, kommt Edo Superstar ebenfalls in einer speziellen grafischen gestaltung daher. Das klassische Beat-em-Up dreht sich um einen japanischen Meister der Kampfkunst (in Gestalt eines Affen) und erinnert an den guten, alten Comic-Stil. Dabei triit man mit dem Protagonisten Masaru im Rahmen des Zodiac Tournament in Kämpfen gegen die verschiedensten Gegner an. Diese verfügen natürlich allesamt über unterschiedliche Fähigkeiten und auch Waffen, derer man sich erwehren muss. Natürlich ist aber auch Masaru nicht ganz mittellos und entwickelt sich mit ansteigender Spieldauer immer weiter. Gesteuert wird dabei mithilfe verschiedener Multitouch-Gesten, so dass das Spiel komplett ohne On-Screen Buttons auskommt. Ansprechend umgesetzte Prügelorgie im Comic-Style!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Kostenlose Apps

Chuck


Der Beginn des Jahres brachte auch gleich eine neue App, die es sich zur Aufgabe macht, die Flut an E-Mails die Tag für Tag in der persönlichen Mailbox aufschlagen, in geordnete Bahnen zu lenken. Das Wichtigste zunächst: Keine Mails werden dabei über die Server der Entwickler umgelenkt, sie verbleiben komplett lokal auf dem Gerät. Zum Start unterstützt Chuck (was übrigens auch der Name des App-Maskottchens ist) Mailkonten bei Google, Outlook, Yahoo, iCloud und AOL. Auf Wunsch werden die Posteingänge sämtlicher konfigurierter Accounts auch in einem gemeinsamen Posteingang zusammengeführt. Selbstverständlich können diese aber auch separat angezeigt werden. Der Clou von Chuck liegt zum einen in einer zweispaltigen Ansicht der Postfächer, zum andern in den enthaltenen Filtern, mit denen man sich schnell eine bessere Übersicht nach den Kategorien Absender, Betreff, Zeit, ungelesen, Kontakte, Anhänge, Einladungen, markiert und alle Mails verschaffen kann. Bei der Bedienung setzt Chuck vor allem auf Multitouch- und Wischgesten, was ein schnelles Bearbeiten ermöglicht. Mit der Funktion "Chill until" verschiebt man aktuell nicht benötigte Mails schnell und einfach in die Zukunft und damit aus dem aktuellen Fokus. Eine Version für das iPad haben die Entwickler bereits angekündigt.

Download kostenlos
   

LEGO Life
Soziale Netzwerke sind aus dem heutigen Alltag kaum noch wegzudenken. Den meisten ist dabei jedoch gemein, dass sie selten kinderfreundlich sind. Diesem Thema nimmt sich nun der dänische Bauklötzchen-Hersteller LEGO an und ruft mit LEGO Life eine sichere Community für Mädchen und Jungen unter 13 Jahren ins Leben, die sich ein Stück weit an Instagram orientiert. Ziel ist es dabei, die eigenen mit LEGO-Steinen erbauten Kunstwerke in Fotos zu präsentieren und mit anderen Nutzern zu teilen. Die Bilder können anschließend mit Stickern und LEGO-Emojis kommentiert werden. Darüber hinaus erwarten die Mitglieder innerhalb der Community LEGO-Videos, Klötzchen-Challenges und Bauanregungen. Für die Sicherheit soll die Registrierung der LEGO-ID mit der E-Mail Adresse der Eltern sorgen. Klarnamen sind innerhalb des Netzwerks nicht möglich. Eine Software überwacht zudem, ob auf den hochgeladenen Bildern auch wirklich nur LEGO-Steine zu sehen sind. Selbst Bilder von Haustieren werden automatisch entfernt bzw. abgelehnt. Eine wie ich finde sehr gute Idee, die hoffentlich Anklang findet und so sicher ist, wie LEGO dies beschreibt!

Download kostenlos
   

Fire Emblem Heroes
Wie bereits unter der Woche verkündet, hat Nintendo nach Miitomo (kostenlos im AppStore) und Super Mario Run (kostenlos im AppStore) mit dem Rollenspiel Fire Emblem Heroes (kostenlos im AppStore) seinen inzwischen dritten Titel im iOS AppStore veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein Spin-Off der Fire Emblem Reihe, aus der seit 1990 bereits diverse Teile auf anderen Plattformen veröffentlicht wurden. Als klassisches taktisches Rollenspiel positioniert, schlüpft man in die Rolle eines Beschwörers, dessen besondere Fähigkeit es ist, legendäre Helden aus verschiedenen Fire-Emblem-Welten zu Hilfe zu rufen, um das Königreich von Askr vor dem Untergang zu bewahren. Dabei tritt man auch immer wieder in speziell für die Touchoberfläche gestalteten, rundenbasierten, strategischen Kämpfen an, verdient sich auf diese Weise Erfarhungspunkte und entwickelt den eigenen Charakter dabei Stück für Stück weiter. Während des Spiels trifft man immer wieder auf verschiedene Helden der "Fire Emblem"-Reihe, aber auch auf bislang unbekannte, neue Helden. Einige davon werden zu Verbündeten, während andere zu Gegnern werden. Neben der Hauptgeschichte bietet das Spiel auch eine ganze Reihe weiterer Modi, in denen man zum Beispiel Verbündete trainiert oder gegen andere Spieler antritt. Während das Spiel als solches zunächst einmal kostenlos ist, kann man im Inneren dem Spielfortschritt mit In-App Purchases auf die Sprünge helfen. Ebenfalls wie bei Super Mario Run erfordert auch der neue Titel zum Spielen eine permanente Internetverbindung.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Papery Planes
In diesem Spiel dreht sich, wie man am Namen schon ableiten kann, alles um Papierflieger. Danei geht es weniger darum, diese zu basteln, als mehr darum, sie durch verschiedene Parcoure zu steuern. Diese sind durchaus nett gestaltet und können mit unterschiedlichen Tageszeiten, Umgebungen und Jahreszeiten aufwarte. Um das Flugzeug in die entsprechende Richtung zu manövrieren, berührt man einfach die jeweilige Seite des Displays. Was zunächst einmal recht entspannt zur Eingewöhnung beginnt, wird mit der Zeit immer komplizierter und anspruchsvoller. Je weiter man kommt, desto größer ist die Belohnung. Je nach Erfolg kann man auf diese Weise bis zu fünf unterschiedliche Papierflieger freischalten und diese mit verschiedenen Updates ausstatten. Und da die Strecken bei jedem Neustart neu generiert werden, ist auch für einen anhaltenden Spielspaß gesorgt.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Lipola
Eines vorweg: Lipola ist konzipiert als Spiel für zwei Personen. Jede von ihnen steuert dabei eine Figur auf einem surrealen und symbolhaften Weg durch eine surreale Welt aus Schwarz und Weiß, in der man nur durch gemeinschaftliches Handeln bestehen kann. Einer der Spieler verkörpert dabei die Farbe weiß, der andere die Farbe schwarz. In dieser Form versucht man über zehn grafisch hoch anspruchsvoll gestalteten Leveln die beiden Figuren wieder zueinander zu bringen. Dabei muss jeder allerdings auch darauf aufpassen, den eigenen Weg zu meistern. Das unten angehängte Video vermittelt einen groben Eindruck davon, wie dies geschieht. Das Spiel bietet also eine spannende Kombination aus eigener Kontrolle und einer gewissen Abhängigkeit vom Spielpartner. So muss man auch immer wieder gemeinsam überlegen, welcher Weg zum Ziel führt und wann man auch mal dem anderen Vorrang gewähren sollte.



Vimeo Direktlink

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Journi: Reise-Tagebuch für iOS führt mit Update kostenpflichtige Premium-Abos ein

Das Team von Journi wird nicht müde und hat eine weitere Aktualisierung für die eigene App auf den Weg gebracht.

Journi

Journi (App Store-Link) hat es auch bei uns bereits mehrmals in die News geschafft – zuletzt aufgrund eines Updates Anfang Dezember des letzten Jahres. Nun gibt es für die kostenlos im App Store bereit stehende Universal-App, die bei 79 MB an freiem Speicherplatz und iOS 9.0 oder neuer geladen werden kann, wieder einige Neuigkeiten zu vermelden. Journi kann übrigens komplett in deutscher Sprache genutzt werden und wird gegenwärtig auch von Apple im App Store prominent beworben.

Das Ziel von Journi ist es, Reiseerlebnisse mit anderen Menschen teilen zu können. „Journis einfaches und schönes Design macht Travel-Blogging zum Genuss“, lassen die Entwickler verlauten. „Erstelle eine geniale Geschichte aus deinen Erlebnissen, um sie in Erinnerung zu behalten und mit Freunden zu teilen, oder entdecke, wie deine Freunde die Welt bereisen.“

Nach dem Download der App sowie der Erstellung eines User-Accounts kann der Nutzer Fotos und Notizen offline mit Journi festhalten – der jeweilige Standort wird durch aktivierte Ortungsdienste dabei automatisch erfasst. Die Erinnerungen können mit Mitreisenden zusammen aufgenommen werden, zudem lassen sich Freunde oder Familie einladen, um der Reise von zuhause aus zu folgen. Wer gleich die ganze Welt an den eigenen Reiseerlebnissen teilhaben lassen will, nutzt den öffentlichen Modus der App: So wird der eigene Reiseblog auf der Web-Plattform von Journi veröffentlicht und hilft dabei, andere Reisende mit den eigenen Erfahrungen zu inspirieren.

Premium-Funktionen für 7,99 Euro im Monat

Bisher ließ sich Journi komplett kostenlos herunterladen und nutzen. Wie die Entwickler der App aber bereits vor einiger Zeit angekündigt haben, wird es mit dem aktuellen Update auf Version 4.1.4 nun möglich sein, bestimmte Premium-Funktionen im Rahmen eines kostenpflichtigen Abos nutzen zu können.

Zu diesen Features zählt das Hochladen von Reisefotos in voller Auflösung, die Sicherung von allen Reisetagebüchern in der Cloud, ein Zugriff auf über 600 Sticker, das Hinzufügen von Flügen und Wetter sowie eine bevorzugte Kundenbetreuung. Diese Zusatzfunktionen sind per Monats-Abo für 7,99 Euro, als Halbjahrespaket für 39,99 Euro oder auch als Jahres-Abonnement für 54,99 Euro erhältlich. Vielreisende, die ihre Trips gerne mit Freunden, Familie, Kollegen oder der ganzen Welt teilen wollen, mögen mit dieser Preisgestaltung zufrieden sein – für Gelegenheitsnutzer rentiert sich das Abonnement wohl nicht.

WP-Appbox: journi: Dein Reisetagebuch und Urlaubs Blog (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Journi: Reise-Tagebuch für iOS führt mit Update kostenpflichtige Premium-Abos ein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music wirbt Content-Manager von Spotify ab

Das dürfte wehtun und Apple Music kann sich freuen. Der Content-Chef von Spotify wechselt zu Apples Musikstreamingdienst. Er soll die Indi-Labels an Bord holen. Inhalte sind alles und da ist es eine interessante Personalie, dass Apple Music den hier verantwortlichen Manager vom Hauptkonkurrenten abwerben konnte. Steve Savoca, bislang zuständig für den Katalog von Spotify, das (...). Weiterlesen!

The post Apple Music wirbt Content-Manager von Spotify ab appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roofbot ist die neue „Gratis-App der Woche“ von Apple

Apple hat wieder eine neue „Gratis-App der Woche“ für Euch bereitgestellt: Roofbot.

Der Puzzler kostet normalerweise 2,99 Euro und hat es bereits in unsere Liste der besten Apps der Woche geschafft.

Das Game schickt Euch durch mehr als 120 Level. Diese glänzen durch nett gestaltete Grafiken und gut gemachte Rätsel. Auch der Soundtrack ist den Machern gut gelungen.

roofbot-screen

Roofbot diese Woche kostenlos laden

Euer Ziel ist es, den Roboter klug umher zu navigieren. Jeden Schritt müsst Ihr dabei genau planen, wenn Ihr wirklich ans Ziel kommen wollt. Fallen warten, Steine erheben sich, Löcher öffnen sich und unterwegs müssen Hilfsmittel clever eingesammelt werden.

Bei Interesse solltet Ihr unbedingt zuschlagen, solange der Deal noch gilt.

Roofbot: Puzzler On The Roof
(18)
2,99 € Gratis (universal, 149 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Outlook: Mobile App erhält Aktualisierung und integriert Add-Ins für Dritt-Apps

Die Entwickler von Microsoft waren wieder einmal fleißig und haben ihrer Outlook-Anwendung für iOS neue Funktionen spendiert.

MS Outlook

Microsoft Outlook (App Store-Link) lässt sich grundsätzlich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen, benötigt aber für den vollen Funktionsumfang ein kostenpflichtiges Office 365-Abonnement. Die Universal-App für iPhone und iPad ist 166 MB groß, erfordert iOS 9.0 oder neuer, und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Microsoft Office richtet sich an alle produktiven Menschen, die ihre E-Mails, Kalender und Dateien an einem Ort versammelt wissen wollen. Ein fokussierter Posteingang zeigt wichtige Nachrichten an erster Stelle an, zudem kann bequem und einfach zwischen E-Mail-Konten und Kalendern gewechselt werden, um so beispielsweise Besprechungen und Termine abzugleichen. Über eine Dateiverwaltung lassen sich gespeicherte Dokumente übersichtlich ordnen und schnell als E-Mail-Anhang versenden.

Das letzte Update für Microsoft Outlook ist noch gar nicht so lange her – erst am 25. Januar dieses Jahres haben die Entwickler kleinere Programmfehler behoben und Verbesserungen durchgeführt. Mit der neuesten Aktualisierung auf Version 2.10.0, passend zum 2. Geburtstag von Outlook im App Store, gibt es nun auch funktionstechnisch einige Neuerungen zu vermelden.

Add-Ins können benutzerdefiniert aktiviert werden

In v2.10.0 ist es erstmals möglich, von Add-Ins in Outlook Gebrauch zu machen. „Mithilfe von Add-Ins in Outlook wandeln Sie jede E-Mail in eine Trello-Karte um, speichern Unterhaltungen in Evernote, übersetzen Nachrichten in Sekunden und mehr“, heißt es im Changelog im App Store. „Sehen Sie sich die Liste unserer Add-Ins an, und aktivieren Sie sie unter ‚Einstellungen‘ -> ‚Add-Ins‘.“

Zu den unterstützten Add-Ins für iOS zählen gegenwärtig Dynamics 365, Nimble, Evernote, Smartsheet und Giphy, ebenso wie Trello und der Microsoft Übersetzer, die sich einzeln und je nach persönlichem Bedarf aktivieren bzw. deaktivieren lassen. Hat man dann eine E-Mail zum Lesen geöffnet, kann das entsprechende Add-In über ein kleines Symbol am rechten Bildschirmrand ausgewählt werden. Die Add-In-Funktionalität ist bis dato Office 365-Abonnenten vorbehalten, das Update auf Version 2.10.0 für Microsoft Outlook lässt sich von allen Nutzern gratis im App Store herunterladen.

WP-Appbox: Microsoft Outlook – E-Mail und Kalender (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Microsoft Outlook: Mobile App erhält Aktualisierung und integriert Add-Ins für Dritt-Apps erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schnürt „Pro Apps Bundle for Education“ in den USA

Apple hat das sogenannte „Pro Apps Bundle for Education“ geschnürt. Damit bietet der Hersteller aus Cupertino seinen Bildungskunden ein Programmpaket, bestehend aus fünf Pro-Applikationen, zum Vorzugspreis an.

Apple schnürt „Pro Apps Bundle for Education“ in den USA

Kurz vor dem Wochenende hat Apple ein neues Software-Bundle für Bildungskunden ins Leben gerufen. Insgesamt fünf Applikationen sind an Bord. Das Programmpaket beinhaltet Final Cut Pro X, Motion 5, Compressor 4, Logic Pro X und MainStage 3.

Summiert man die Einzelpreise der jeweiligen Apps, so landet man bei 610 Dollar. Das „Pro Apps Bundle for Education“ kostet im us-amerikanischen Apple Bildungsstore allerdings gerade mal 199 Dollar. Ein unschlagbarer Preis. Final Cut Pro X kostet allein schon 299,99 Dollar. Der Preis von Logic Pro X liegt bei 199,99 Dollar.

Bei Final Cut Pro X handelt es sich um ein professionell Programm zur Videobearbeitung, Logic Pro X ermöglicht das professionelle Bearbeiten von Musik, Motion 5 und Compressor 4 dienen als ideale Ergänzung zu Final Cut Pro X und bieten verschiedene leistungsfähige Tools und mit MainStage 3 erobert euer Mac die Bühne mit einer Vollbildoberfläche, die gezielt für Live-Performances optimiert wurde.

Nach dem Kauf des „Pro Apps Bundle for Education“ erhalten Anwender Gutscheincodes, die sich im Mac App Store einlösen lassen, um die jeweiligen Apps herunterzuladen. Ein Blick in den deutschen Apple Education Store zeigt, dass dort das Bundle (noch) nicht gelistet ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker stellen kommerzielles iPhone-Entschlüsselungs-Tool online

Letztes Frühjahr machte die Weigerung Apples Schlagzeilen, die US-Behörden bei der Entschlüsselung eines mutmaßlich von Terroristen genutzten iPhones zu unterstützen. Apple-Chef Tim Cook argumentierte in dieser Angelegenheit unter anderem damit, dass sich die Nutzung eines Entschüsselungswerkzeugs, wie es die Behörden forderten, nicht kontrollieren lasse und das Tool in falschen Händen zu einer Bedrohung für die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Profi-Apps im Paket für Bildungskunden

Apple-Profi-Apps im Paket für Bildungskunden

Das Pro Apps Bundle for Education kommt mit Final Cut Pro X, Logic Pro X und ihren diversen Zusatz-Apps – und zwar deutlich vergünstigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Mac fängt man Mäuse! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

macbook

  • Apple wieder mit Rekordergebnissen: Glanz nach unserem Geschmack (Meldung)
  • Teure iPhones im Weihnachtsquartal so beliebt wie nie: Winter-Plus-Verkauf (Meldung)
  • Auch Notebooks sorgen für Erfolgszahlen: Mit Mac fängt man Mäuse (Meldung)
  • Viele positive Nachrichten zur Apple-Bilanz: Mag-Zeilen (Meldung)
  • Weiterhin Spekulationen über Watch-Rekorde: Uhr-groß-Rater (Meldung)
  • Nur iPad schwächelt weiter: Flach-Schaden (Meldung)
  • Apple beklagt sich schriftlich bei Trump: Brief-Beschwerer (Meldung)
  • Watch jetzt mit Theater-Modus: Auf eine Anzeige verzichten (Meldung)
  • iPhone-Produktion in Indien könnte bald starten: Freu Delhi (Meldung)
  • Toter Superstar in Kürze wieder bei Apple Music: Prinz und die Revolution (Meldung)
  • 5K-Monitor von LG und Apple macht Probleme: Fall Schirm (Meldung)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods auch in Schwarz – aber nicht von Apple

AirPods auch in Schwarz – aber nicht von Apple

Wem die weißen AirPods optisch nicht zusagen, kann sie sich von einer New Yorker Firma einfärben lassen. Billig ist das nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roofbot: Puzzler on the Roof bis Donnerstag gratis

Roofbot IconZum ersten Mal seit Veröffentlichung könnt Ihr Euch Roofbot: Puzzler on the Roof (iPhone, iPod Touch und iPad / Android)kostenlos runterladen. Das Puzzlespiel wurde von Apple zur App der Woche gekürt und ist nun bis nächsten Donnerstag kostenlos.

Roofie ist auf dem Dach und muss den Ausgang finden. Der ist erhöht, so dass Roofie ihn nicht erreichen kann. Erst wenn er die zunehmend zahlreichen auf dem Dach verteilten Formen in die dazu passenden Öffnungen gesteckt hat, kann Roofie das Dach verlassen und den Level abschließen.

Sei aber vorsichtig – die Dacharchitektur verändert sich mit Deinen Bewegungen: Jedes Feld kann nur einmal betreten werden. So plant man am Besten etwas im voraus – denn jeder Schritt bringt Dich entweder näher an das Ziel oder in eine immerwährende Gefangenschaft.

Das Spiel beginnt mit einem guten Tutorial, das zugleich die ersten Level darstellt. Da sieht man dann, wie das Spiel funktioniert. Trägst Du eine Form in das passende Feld, kannst Du gefahrlos darüberlaufen und Deinen Weg zum Ziel nehmen. Schon im zweiten Level gibt es zwei unterschiedliche Formen – und ab Level drei muss man schon überlegen, wie man die Teile einsammelt, ohne sich selbst den Weg zu versperren.

Insgesamt gibt es 120 Level zu entdecken… Was sehr leicht beginnt, steigert sich dann doch zu einem durchaus kniffligen Spiel – aber keine Sorge, Lösungen gibt es – wie immer – reichlich auf Youtube, man muss die Hinweise nicht im Spiel kaufen.

Irgendwie eine für Apple typische App der Woche – ich finde sie gelungen. Das Spiel war unter den Finalisten des Google Play Indie Festivals. Für Android-Geräte ist das Spiel übrigens immer kostenlos, enthält dann aber auch Werbung.

Roofbot: Puzzler on the Roof läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Das Spiel braucht 156 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Der Normalpreis beträgt 2,99 Euro.

Roofbot: Puzzler on the Roof läuft auf Android-Geräten mit Android-Version 4.1 oder neuer. Das Spiel wird dauerhaft kostenlos angeboten – und finanziert sich mit Werbung und In-App-Käufen für Tipps.

Schwerer, als es zunächst aussieht. In Roofbot muss man voraus denken.

Schwerer, als es zunächst aussieht. In Roofbot muss man voraus denken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Pro 3 – Schnell. Stabil. Umfangreich.

Mit PDF Pro 3 kannst du deine PDF Dokumente lesen, bearbeiten und annotieren – direkt auf deinem iPhone und iPad. Markiere Text, mache Notizen, füge Shapes ein oder zeichne mit deinem Finger. Sogar Sprachnotizen und Bilder können im Dokument gespeichert werden. Durchsuche deine komplette PDF Sammlung.
PDF Pro 3 bietet außerdem volle Unterstützung für Formulare und Unterschriften.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick:

• PERFORMANTE SUCHE:
∙ Voll-Text-Suche innerhalb deiner kompletten PDF Sammlung.
∙ Suche innerhalb deiner Dokumente mit einfacher Navigation durch die Treffer.
∙ Markierter Text kann direkt bei Wikipedia oder im integrierten Wörterbuch nachgeschlagen werden.

• DATEI-MANAGEMENT:
∙ Gruppiere und sortiere deine PDFs mit Ordnern.
∙ Markiere PDFs und Ordner mit farbigen Etiketten.
∙ Importiere PDFs aus deiner Dropbox® oder Google Drive®.
∙ Lade PDFs von FTP oder WebDAV Servern.
∙ Füge PDFs über USB oder WLAN hinzu.
∙ Öffne E-Mail Anhänge.

• ÜBERSICHTLICH:
∙ Einfache Navigation durch alle Annotationen und Notizen.
∙ Volle Unterstützung von Inhaltsverzeichnissen.
∙ Inhaltsverzeichnisse können sogar durchsucht werden.
∙ Erhalte eine Übersicht aller Notizen und Lesezeichen mit nur einem Klick.

• TEILEN und DRUCKEN:
∙ Teile Dokumente mit deinen Freunden und Kollegen.
∙ Druck deine bearbeiteten Dokumente aus.
∙ Es ist sogar möglich einzelne Seiten zu Teilen und zu Drucken.

• GESCHWINDIGKEIT und STABILITÄT:
∙ Sehr schnelle Darstellung der PDF Dokumente.
∙ Problemlose Darstellung sehr großer PDF Dateien.

• NACHT MODUS:
∙ Ermöglicht angenehmes Lesen auch in der Dunkelheit.

• SICHERHEIT:
∙ Unterstützung für passwortgeschützte PDFs.

• UND VIELES MEHR…

Premium Funktionen:

• ANNOTATIONEN und NOTIZEN:
∙ Markiere Textstellen, mache Notizen und zeichne mit deinem Finger.
∙ Mächtiger Shape Editor für Pfeile, Vierecke, Kreise, Linien und vieles mehr.
∙ Füge Sprachaufzeichnungen und Bilder in deine Dokumente ein.
∙ Benutze vordefinierte Stempel oder erstelle deine Eigenen.

• DOKUMENTE BEARBEITEN: 
∙ Erstelle neue Seiten.
∙ Exportiere Seiten oder füge sie in bestehende Dokumente ein.
∙ Sortiere, drehe oder lösche Seiten.

• MUTLITASKING:
∙ Arbeite mit mehreren PDFs gleichzeitig.
∙ Kopiere Annotationen, Shapes, Bilder oder Text von einem PDF in ein Anderes.

• FORMULARE:
∙ Fülle PDF Formulare aus, unterschreibe sie und versende sie anschließend als E-Mail oder drucke sie über AirPrint® aus.

Zugang zu allen Premium Funktionen erhältst du über eine monatliche oder jährliche Zahlung. Außerdem erhältst du regelmäßig Updates und neue Funktionen ohne zusätzliche Kosten.

WP-Appbox: PDF Pro 3 – Schnell. Stabil. Umfangreich. (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music mit sporadischen Sprüngen und Aussetzern

Apple Music leidet offenbar an einem Cloudseitigen Fehler. Dieser bewirkt sporadische Sprünge der Wiedergabe. Ein Fix ist in Arbeit. Zuletzt berichteten verschiedene Nutzer über Probleme beim Musikhören über Apple Music. Songs wurden mitten im Stück unterbrochen und die Wiedergabe sprang zu einem späteren Titel der Playlist. Manchmal bleibt die Wiedergabe auch stehen und kann dann (...). Weiterlesen!

The post Apple Music mit sporadischen Sprüngen und Aussetzern appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube-App für iOS castet besser

YouTube-App für iOS castet besser

Wer einen Chromecast-Stick oder ein anderes Google-Cast-kompatibles Gerät verwendet, kann die Hardware auf iPhone und iPad nun leichter bedienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wir stellen vor: Das sind die besten Finder-Alternativen für macOS

Apples Finder ist nach iTunes wohl die meistdiskutierte Software in macOS, bei der sich viele Nutzer seit langem mehr Funktionen wünschen. Weil wir darum wissen, dass die Bordmittel manchmal nicht ausreichen, stellen wir Ihnen hier und heute fünf Alternativen und Ergänzungen für den „Schreibtisch“ des Mac vor und verraten, welche Variante sich für welchen Einsatz am besten eignet. Wir besprechen ForkLift, Path Finder, TotalFinder, Commander One und Leap.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Und schon wieder steht ein Wochenende vor der Tür. Wie gewohnt verabschieden wir uns in dieses mit unseren iOS-Spiele-Empfehlungen. Diese neuen iPhone- und iPad-Spiele im Gesamtwert von maximal 10 Euro haben uns in den vergangenen Tagen besonders gut gefallen.

-i23927-Unbestritten hat Book of Unwritten Tales 2 (AppStore) einen Platz in dieser Liste verdient. Das Point-and-Click-Adventure kostet 4,99€ und hat uns begeistert, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt. Eines der besten Point-and-Click-Adventures, die wir je auf unseren iPhones und iPads gespielt haben.-gki23927-

-i23947-Auch wenn der Titel mit seinem Gameboy-Look etwas unscheinbar ausschaut, ist Warlock’s Tower (AppStore) ein unterhaltsames und kniffliges Dungeon-Puzzle. In diesem müsst ihr mit einer begrenzten Anzahl an Leben und Leben aufladenden Diamanten Wege durch kleine Dungeons finden. Die hier vorgestellte Universal-App kostet 3,99€.-gki23947-

-i23959-Da nun kein allzu großes Budget mehr übrig ist, gibt es noch eine kostenlose Spiele-Empfehlung: Pixel Craft – Space Shooter (AppStore). Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei dem hier vorgestellten Gratis-Download von Appsolute Games um einen Space-Shooter.-gki23959-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den iOS-Games!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quell: Vier Puzzle-Apps kurze Zeit auf je 99 Cent reduziert

Die Quell-Puzzler sind aktuell auf 99 Cent pro Game reduziert.

Aufmerksame Leser unserer Rabattlisten werden den Deal schon bemerkt haben. Alle vier Spiele der Quell-Puzzle-Reihe wurden für kurze Zeit im Preis gesenkt. Normalerweise bezahlt Ihr zwischen 1,99 und 3,99 Euro pro Titel.

Quell Reflect Screen

Puzzler-Reihe Quell aktuell reduziert

Solltet Ihr die entspannenden Puzzler noch nicht kennen, ist jetzt eine gute Gelegenheit, sie kennenzulernen. In den Leveln versucht Ihr, einen Tropfen durch kluges Bewegen über die Map zu bewegen und alle Perlen aufzusammeln. Wir hängen Euch einen Trailer als Video an.

Quell Reflect+ Quell Reflect+
(600)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Quell+ Quell+
(2780)
1,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Quell Memento+ Quell Memento+
(145)
2,99 € 0,99 € (universal, 101 MB)
Quell Zen Quell Zen
(6)
3,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lernen an Beispielen: Videokurs zu Apps mit iOS 10 und Swift 3 entwickeln reduziert

Derzeit bekommen Sie Lernmaterial in Form von einem umfassenden Videokurs günstiger angeboten. Sie lernen anhand einiger Beispiele, wie Sie Apps für iOS 10 mit Swift 3 programmieren und sind unter anderem in der Lage, die Kamera, das Mikrofon, Apples CoreDate-Schnittstelle und die Maps-API einzusetzen, allerdings auf spielerische Art und Weise.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MoneyCoach: Diese Finanz-App zählt in dieser Woche zu Apples Lieblings-Anwendungen

Im Finanz-Bereich des App Stores gibt es bereits eine Menge Apps, die die eigenen Ausgaben und Einnahmen verwalten. Mit MoneyCoach gesellt sich ein weiteres Exemplar hinzu.

MoneyCoach 1

MoneyCoach (App Store-Link) steht bereits seit längerem im deutschen App Store zum Download zur Verfügung, hat aber kürzlich ein Update auf Version 2.9.95 erhalten. Dieser Schritt hat wohl auch Apple dazu veranlasst, die Finanz-App in der hauseigenen Kategorie „Unsere neuen Lieblings-Apps“ zu präsentieren. MoneyCoach ist etwa 69 MB groß, erfordert iOS 9.3 oder neuer auf dem Gerät, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

MoneyCoach „hilft dir, deine Einnahmen und Ausgaben festzuhalten“, so die Ansage der Entwickler in der App Store-Beschreibung. „Mit der App kannst du deine Buchungen kategorisieren und bekommst wöchentliche, monatliche und jährliche Statistiken.“ Neben der Unterstützung von mehreren Konten bietet die Anwendung auch geplante Buchungen, entweder einmalig oder wiederkehrend, samt entsprechender Erinnerungen, sowie einen Daten-Export als CSV-Datei für MS Excel oder Apples Numbers.

Für zusätzliche Sicherheit sorgt in MoneyCoach eine Option, die eigenen Daten mit einem Code oder einem Touch ID-Fingerabdruck zu sichern, um so Unbefugten den Zugriff auf die App zu verweigern. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist die Tatsache, dass sämtliche Daten auf dem verwendeten Gerät verbleiben und nicht auf externe Server hochgeladen werden. Möchte man dennoch ein Backup der eigenen Daten machen, kann dies beim Cloud-Service Dropbox erfolgen. Über einen iCloud-Sync können zudem alle eingepflegten Inhalte zwischen iPhone und iPad synchron gehalten werden.

MoneyCoach lässt sich auch ohne In-App-Käufe gut nutzen

MoneyCoach 2

Wohl auch im Zuge der Vorstellung in Apples „Lieblings-Apps“ der Woche bieten die Entwickler von MoneyCoach ihre Premium-Funktionen innerhalb der App zum vergünstigten Preis an. Das Gesamtpaket mit allen Zusatzfeatures lässt sich aktuell zum einmaligen Kaufpreis von 9,99 Euro freischalten – sonst wird dafür 19,99 Euro fällig. Zu den Premium-Funktionen gehört das Abfotografieren von Rechnungen und Anheften an eine Buchung, der bereits erwähnte iCloud-Sync, eine Multi-Währungs-Option samt Echtzeit-Wechselkursen sowie eine unbegrenzte Kontenanzahl.

Aber auch als User der Gratis-Version gibt es bereits drei Konten, unbegrenzte Transaktionen, Touch ID-Schutz, zwei Widgets, dynamische Berichte und ein Dropbox-Backup. Da MoneyCoach sowohl bei zahlenden als auch Gratis-Nutzern auf jegliche Werbung verzichtet, lohnt es sich, dieser Anwendung einen genaueren Blick zu schenken und bei Bedarf die Premium-Funktionen freizuschalten.

WP-Appbox: MoneyCoach - Persönliche Finanzen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel MoneyCoach: Diese Finanz-App zählt in dieser Woche zu Apples Lieblings-Anwendungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4. Quartal 2016: Apple-Watch-Verkäufe auf 5,2 Millionen geschätzt

[​IMG]

Bei Bekanntgabe der Quartalszahlen am Dienstag Abend verriet Tim Cook, dass Oktober bis Dezember 2016 der bisher beste Monat für die Apple Watch war – sowohl was die Anzahl der verkauften Geräte als auch was den Umsatz anbelangt. In Zahlen ausgedrückt hat er das, wie bisher auch, aber...

4. Quartal 2016: Apple-Watch-Verkäufe auf 5,2 Millionen geschätzt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

250 Milliarden Dollar Bargeld, aber Apple verschuldet sich

Auf den ersten Blick klingt Apples heutige Aktion erst einmal seltsam.

Apple hat trotz 250 Milliarden Dollar Barvermögen heute in USA ein Anleiheprogramm an den Start gebracht. Das Unternehmen erhöht damit seine Verbindlichkeiten in den Staaten auf rund 80 Millarden Dollar.

10 Milliarden Dollar Bargeld

Das Anleiheprogramm bringt Apple 10 Milliarden Dollar Bargeld ein. Anleger können die auf niedrigem Niveau festverzinsten Papiere mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinssätzen ab sofort kaufen. Sie erhalten eine festgelegte Rückzahlung.

Aktie Boerse

Apple selbst nutzt die Einnahmen, um Rechnungen im Ausland, also außerhalb des US-Firmensitzes, zu begleichen.

Hintergrund: Würde Apple die im Ausland verfügbaren Barreserven in die USA zurückführen, müsste das Unternehmen derzeit 35 Prozent Steuern darauf zahlen.

Steuerreform von Trump würde Firmen entgegenkommen

Solange Donald Trump seine Pläne für die versprochene Steuerreform noch nicht umgesetzt hat (Firmen sollen ihre Auslands-Barreserven bald zu besseren Konditionen zurückführen können), ist die Aufnahme von Schuldverschreibungen aus finanzieller Sicht derzeit der folgerichtige Schritt für Apple.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple USA bietet „Pro Apps Bundle“ für Bildungskunden

Pro Apps BundleMit dem Pro Apps Bundle for Education bietet Apple Bildungskunden in den USA ein leistungsfähiges Software-Paket zum Sonderpreis an. Mit Final Cut Pro X, Logic Pro X, Motion 5, Compressor 4 und MainStage 3 können berechtigte Kunden Programme im Gesamtwert von mehr als 600 Dollar zum Pauschalpreis von 199,99 Dollar erwerben. Im deutschen Apple Store […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie kam das FBI an iPhone-Daten? Mit Jailbreak-Tools

Letztes Jahr um diese Zeit waren die Schlagzeilen voll mit mehr oder weniger sinnvollen Forderungen des FBI, das iPhone des Schützen aus der San-Bernardino-Schießerei von Apple entsperren zu lassen. Letztendlich haben sie es hinbekommen, allerdings nicht ohne fremde Hilfe. Wie genau es funktioniert haben soll, erläuterte das FBI nicht, aber das ist auch nicht notwendig, weil sich der angeheuerte Dienstleister hat hacken lassen.

Mit Jailbreak-Tools die Sicherheit umgangen

Cellebrite aus Israel soll dem FBI geholfen haben, das iPhone 5c aus der Schießerei zu entsperren. Beide Parteien bewahrten jedoch Stillschweigen darüber, wie genau das möglich war. Wie Motherboard berichtet, hat der Hacker, der die Server von Cellebrite geknackt hat, nun ein paar interessante Details dahingehend in Erfahrung bringen können.

Demnach war eine gute Portion Glück dabei, dass das überhaupt alles funktioniert hat. Cellebrite hat demnach ein Gerät, Universal Forensic Extraction Device (UFED), das an das iPhone angeschlossen werden kann, um verschiedene Daten auszulesen – allerdings nur bei älteren Modellen mit älteren iOS-Versionen. UFED soll dabei je nach Endgerät verschiedene Exploits – also Sicherheitslücken – ausnutzen. Im Falle des iPhones kommen vor allem solche zum Einsatz, die auch beim Jailbreak genutzt werden.

Diese Tools sind zum großen Teil im Quellcode verfügbar, was Cellebrite ausnutzte, um sie zu modifizieren. So wurde beispielsweise QuickPwn umprogrammiert, um PINs per Bruteforce aufzuprobieren.

Cellebrite hat sich gegenüber Motherboard dahingehend geäußert, dass die durch den Einbruch gefundenen Tools aus einem Paket stammten, das man Kunden gegeben hätte – allerdings sei kein Quellcode dabei gewesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 3.2.17

Bildung

WP-Appbox: Tippen Meister 3 (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Midi and MusicXml Player (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Thortspace (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iYingYue - parse and extract unknown English words (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Declutter Pro -Keep Your Desktop Clean & Organised (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Calarty Max Liebermann (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Calarty Claude Monet (0,99 €, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: ScreenToLayers (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Cloud Spy Svr (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: PSDViewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: PressReader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: aClocks Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Beddy Butler (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Sanskrit Writer Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Sero (formerly iBlink Radio) (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: TV for YouTube (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VI Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Newton Mail - Email for Gmail, Hotmail & Exchange (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Qpost (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Taptile Zeiterfassung 2 Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple startet iPhone-Fertigung in Indien

Apple forciert seine Pläne iPhones künftig auch in Indien fertigen zu lassen. Das Verhältnis zwischen Cupertino und der indischen Regierung ist traditionell nicht einfach. Apple plant offenbar möglichst bald die iPhone-Fertigung in Indien aufzunehmen, wie es in einem Bericht von Bloomberg heißt. Demnach soll bis Ende April mit der Fertigung begonnen werden, die nicht von (...). Weiterlesen!

The post Bericht: Apple startet iPhone-Fertigung in Indien appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Springende Songs: Apple Music mit Schluckauf

Apple Music IphoneApple-Music-Nutzer berichten derzeit verstärkt über Probleme mit springenden Titeln und Unterbrechungen bei der Wiedergabe. Das Problem ist bei Apple offenbar bekannt und soll in den nächsten Tagen behoben werden. Apple-Blogger Sébastien Page wurde beim Musikhören über Apple TV auf den Fehler aufmerksam und hatte die Probleme anschließend auch bei der Nutzung von Apple Music auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cooles Update von YouTube auf iPhone: Chromecast aus Sperrbildschirm bedienen

Chromecast-Nutzer, die ein iPhone besitzen, werden sich über das aktuelle Update der YouTube-App für iOS freuen. Gehören Sie dazu? In jedem Fall können Sie ab sofort das Streaming auf das Google-Dongle von Ihrem Sperrbildschirm aus bedienen. Zusätzlich gibt es dieselben Bedienelemente außerdem auf der Apple Watch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autodiagnose per iPhone: Die Carly-App für BMW im Test

Blinkt erst die Kontrollleuchte am Armaturenbrett auf, wird der Werkstattbesuch meist teuer. Das muss nicht sein: Die iPhone-App Carly für BMW will schon vorab über mögliche Probleme informieren und sogar Tachomanipulationen aufdecken. Ob das Produkt hält, was es verspricht, haben wir für Sie in einem Test herausgefunden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Outlook für iPhone und iPad integriert Drittanbieter-Apps

Outlook für iPhone und iPad integriert Drittanbieter-Apps

Tools wie Evernote oder Trello lassen sich nun via Add-in schneller in der E-Mail-App für iOS aufrufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lickster Lern-App: Lecken wie ein Profi

Lickster Lern-App: Lecken wie ein Profi auf apfeleimer.de

Lickster und Deine Freundin wird Dich lieben! Heute stellen wir Euch eine neue „revolutionäre“ Trainings-App vor, mit der Ihr Eure persönlichen Zungen-Fähigkeiten deutlich verbessern könnt. Lickster bietet Euch nämlich Leck-Übungen für die Zunge am iPhone an. Ähnlich einem Geschicklichkeitsspiel erscheinen auf dem Display kleine Pfeile, die ihr mit der Zunge treffen und in die richtige Richtung wegwischen müsst.

Lickster App (Quelle: YouTube)

„Your dick will never compare to a good lick!“

Und das Beste: Ihr könnt mit der App überall üben, wenn Ihr gerade mal Zeit habt. Also egal ob in der Kaffee-Küche des Büros, der U-Bahn oder beim langweiligen Geschäfts-Meeting – iPhone raus, Lickster gestartet und los-lecken!

Lickster App (Quelle: YouTube)

Die App unterstützt Euch beim Training, in dem eine Computerstimme Eure Leck-Action bewertet und Euch mitteilt, wann der virtuelle Assi zum Höhepunkt kommt!

Lickster App (Quelle: YouTube)

Lickster veröffentlicht Euren persönlichen Leck-Score auf Facebook & Co

Und auf den Social-Media-Aspekt müsst Ihr natürlich auch nicht verzichten. Lickster postet Euren Leck-Score in allen möglichen sozialen Netzwerken (denkt daran, vorher noch jedes Familienmitglied in Eure Facebook-Freundesliste mit aufzunehmen…Oma wird so stolz sein, wenn Facebook Ihr mitteilt, dass Ihr einen neuen Lickster-Titel erhalten habt). Mit dem Score könnt Ihr Euch mit anderen Leckern messen oder diesen (Achtung: Pro-Tipp:) am besten gleich in Euer Tinder-Profil einfügen!

Lickster App (Quelle: YouTube)

Hier mal ein kleines Werbevideo, das alle Teilaspekte der App vorstellt:

YouTube Video

Klingt alles super, oder? Selbstverständlich handelt es sich (noch) nicht um eine echte iOS-App, sondern ein Comedy-Video von The Kloons. Da Apple aber ja zukünftig ausschließlich auf wasserdichte Geräte setzen wird, steht einer Leck-App eigentlich nichts mehr im Weg…

Der Beitrag Lickster Lern-App: Lecken wie ein Profi erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook erhält Newseum´s 2017 Free Expression Award

Das Newseum hat bekannt gegeben, dass Apple CEO Tim Cook den Newseum´s 2017 Free Expression Award in der Kategorie „Free Speech“ (zu deutsch: Meinungsfreiheit) erhalten wird.

Newseum´s 2017 Free Expression Award für Tim Cook

Wie das Newseum, welches gleichzeitig Orginastion und Museum ist, in einer Presseerklärung mitgeteilt hat, erhält Cook den Preis aus zwei Gründen. Zum einen wird der Apple Chef für seine Rolle bei der Entwicklung neuer Technologien gelobt, die maßgeblich darauf Einfluss genommen haben, wie wir heutzutage kommunizieren.

Zum anderen haben die Verantwortlichen positiv zur Kenntnis genommen, dass Cook sein „Rampenlicht“ dazu nutzt, um zu wichtigen gesellschaftliche Fragen, einschließlich der Gleichbehandlung von Rassen, Privatsphäre, Umweltschutz, Bildung und den Rechten von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern Stellung zu beziehen.

Tim Cook wird die Auszeichnung im Rahmen einer Sonderveranstaltung im Newseum am 18. April 2017 entgegen nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Patent für mobiles Ladegerät aufgetaucht

In den USA ist ein Patent von Apple aufgetaucht, welches ein sehr flaches und mobiles Ladegerät für die Apple Watch zeigt. Die Bilder des Patents sind ebenfalls hoch interessant.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videopause: Apples Zukunftsvisionen aus dem Jahr 1987

Apple 1987Mit den beiden unten eingebetteten Videos springen wir 30 Jahre zurück in stürmische Apple-Zeiten. Der ehemalige Pepsi-Manager John Sculley war Vorstandsvorsitzender und hatte Steve Jobs vorübergehend aus der Firma gedrückt. Wirtschaftlich ging es mit dem Unternehmen bergab. Sculleys Zeit bei Apple war nicht von Erfolg gekrönt, dennoch veröffentlichte der Manager mit dem Knowledge Navigator ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones für Olympia 2020 in Tokyo

Die Medaillen der nächsten Olympischen Spiele, die im Sommer 2020 in Tokyo stattfinden werden, werden selbstverständlich aus Gold, Silber und Bronze bestehen. Allerdings verfolgen die Organisatoren von Tokyo einen neuen Ansatz: Die acht Tonnen Metall, die für die Herstellung von 5.000 Medaillen benötigt werden, sollen recycelt werden - und zwar aus alten Smartphones, MP3-Playern und anderen Gadgets.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evil Factory: neues Top-Down-Arcade-Game von Nexon als Gratis-Download

Nexon ist in dieser Woche unter den Neuerscheinungen und Apples neuen Lieblingsspielen mit Evil Factory (AppStore) vertreten. Die Universal-App ist ein Arcade-Game als Gratis-Download.

Bis vor kurzem herrschte Krieg in Mitteleuropa, da eine Gruppe namens Kraken die Nachbarnationen mit der Hilfe mächtiger Technologien erobern wollte. Doch eine internationale Allianz der Supermächte sagte Kraken den Kampf an und konnte die Gruppe vernichten – zumindest fast. Nun wurde eine geheime Basis in der Antarktis entdeckt, in die ein einsamer Sprengstoffexperte geschickt wird, um diese zu zerstören – und genau der seid ihr.
Evil Factory iOSEvil Factory iPhone iPad
In klassischer Top-Down-Ansicht steuert ihr den Helden über ein Steuerkreuz durch die kleinen Level, in denen mehrere und unterschiedliche Feinde und Boss-Gegner auf euch warten. Diese gilt es allesamt zu zerstören, um das Level abzuschließen und so das nächste Level zu erreichen. Hierfür stehen euch zwei Waffenspots zur Verfügung, die zunächst mit Dynamit und einem Flammenwerfer belegt sind. Mit diesen beiden gilt es, sich durch die ersten Level zu kämpfen, bis ihr neue Waffen und bessere Ausrüstungen freischalten könnt.

Nur ein Leben

Dabei solltet ihr die Feinde und ihre verschiedenen Bewegungsabläufe und Kampftechniken genau im Auge behalten. Denn bereits der erste Treffer beendet euer Leben – mal abgesehen von einer F2P-Revival-Option. Zudem kostet jeder Abschnitt Treibstoff, eine der In-Game-Währungen des Spieles.
Evil Factory iOSEvil Factory iPhone iPad
Wirklich begeistern konnte uns Evil Factory (AppStore) trotz der recht coolen Aufmachung nicht. Das Gameplay ist ok, aber uns haben vor allem die vielen Dialoge genervt. Da der Download aber kostenlos ist, kann sich jeder von euch selbst ein Bild machen, wenn ihr Interesse an diesem Top-Down-Arcade-Game habt.

Der Beitrag Evil Factory: neues Top-Down-Arcade-Game von Nexon als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store an der New Yorker 5th Avenue wird stark vergrössert

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: iPhone 7 Plus bisher beliebtestes Plus-Modell

[​IMG]

Wie Tim Cook am Dienstag Abend im Rahmen der Veröffentlichung der Quartalszahlen bekannt gab, ist das iPhone 7 Plus das bisher beliebteste Plus-Modell unter den iPhones. Seit inzwischen über zwei Jahren führt Apple diese Modell-Reihe und hat sie mit einer Dual-Kamera und...

Tim Cook: iPhone 7 Plus bisher beliebtestes Plus-Modell
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glitchskier: Neuer Arcade-Shooter zählt aktuell zu Apples Lieblingsspielen

Zu den aktuellsten und wohl auch prominentesten Neuerscheinungen im App Store zählt das Spiel Glitchskier.

Glitchskier

Glitchskier (App Store-Link) wurde am 2. Februar dieses Jahres neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum Preis von 1,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist 105 MB groß und erfordert zur Installation auf dem Gerät mindestens iOS 10.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden.

Das Game-Design von Glitchskier ist alles andere als gewöhnlich: Hier bekommt man es mit der leicht verzerrten und flackernden Oberfläche eines alten Computers zu tun, in dem der Spieler selbst herausfinden muss, wie das Spiel gestartet wird. In einem Ordner „bin“ auf dem Desktop des imaginären Rechners lässt sich schlussendlich die „Glitchskier.exe“-Datei anklicken, inklusive realistischer Mausklick-Geräusche, um eine Partie zu starten.

Bildschirmeffekte lassen sich in den Einstellungen deaktivieren

Das Gameplay von Glitchskier ist dann wiederum das eines klassischen Arcade-Shooters: Über Dauerfeuer und einen Finger, der zum Kontrollieren der eigenen Spielfigur auf dem Bildschirm hin- und herbewegt wird, sieht man sich kontinuierlich mit herausfordernden Gegnern konfrontiert. In einem Endlos-Modus treten in regelmäßigen Abständen auch größere Boss Fights auf den Plan, in denen man sein ganzes Geschick und Können beweisen muss, um gegen die mächtigen Feinde zu bestehen und die Partie nicht schon vorzeitig zu beenden.

In den Einstellungen des Spiels lassen sich darüber hinaus auch bis zu 12 verschiedene Farbvarianten für die Partien auswählen, zudem ist es möglich, die werksseitig von den Entwicklern eingerichteten Bildschirmverzerrungen und das Flackern von selbigen auszuschalten, sofern man sich mit diesen kleinen grafischen Finessen nicht anfreunden kann. Verzichtet wurde seitens der Entwickler übrigens auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung, so dass man sich voll und ganz auf das aufregende Gameplay konzentrieren kann. Für weitere Eindrücke sorgt abschließend der Trailer zu Glitchskier bei YouTube.

WP-Appbox: Glitchskier (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Glitchskier: Neuer Arcade-Shooter zählt aktuell zu Apples Lieblingsspielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DiversDiary

Was für den PC-User der Dive Organizer ist, kommt für Mac & Co. als DiversDiary.
Und dies ist nicht nur eine Wortspielerei, sondern eine maßgeschneiderte Schnittstellenlösung. Denn zwischen dem einzigartigen Tauchcomputer ICON HD und den Mac-Rechnern ab Version V10.6 „stimmt jetzt die Chemie“. Basierend auf diversen Logbuchfunktionen, wie dem Herunterladen der Tauchgänge auf den Mac, bietet DiversDiary die Möglichkeit das Tauchgangs- und Temperaturprofil am Mac anzuschauen, zu analysieren und zu archivieren. Erstellen Sie sich ein „lebendiges“ Logbuch, das zum Nachschlagen und zum Träumen von vergangenen Tauchgängen einlädt.

Verknüpfen Sie die abgespeicherten Tauchgänge mit Tauchplatzkarten, UW-Fotos oder Portraits Ihrer Buddys. Sie werden überrascht sein, wie spielend einfach das geht! Auch Kommentare, Bewertungen des Tauchplatzes oder Angaben zum verwendeten Equipment können eingetragen werden. Absolut neu ist die Möglichkeit, Ihren Tauchgang mit einem Satellitenbild des Tauchplatzes zu verknüpfen.

Selbstverständlich können Sie mit Hilfe von Divers‘ Diary auch Ihre persönlichen Sicherheitsangaben (ICE = In Case of Emergency) auf Ihrem ICON HD netready oder Matrix editieren oder die regelmäßig bereitgestellten Firmware-Updates hochladen.

DiversDiary unterstützt die Mares Tauchcomputer ICON, Matrix, Nemo, Puck und Puck Pro.
App-sei-Dank hat Mares schon den nächsten Hit!
Denn in Kürze gibt es für Mac-Fans auch die Option das Logbuch mit dem iPhoneüber iDiversDiary zu synchronisieren.

Hinweis: Für alle anderen Mares Tauchcomputer als Icon HD werden zur Datenübertragung die USB-Treiber von Silicone Labs driver CP210x USB to UART Bridge VCP benötigt.

WP-Appbox: DiversDiary (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neues von YouTube und viele Rabatte fürs Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

YouTube: Nach dem heutigen Update könnt Ihr ab sofort Videos, die Ihr an smarte TVs oder Konsolen streamt, direkt mit den Bedien-Elementen auf dem Lock Screen (Play/Pause etc.) steuern.

YouTube Red

Roofbot: Das witzige Puzzle-Spiel mit dem kleinen Propeller-Roboter ist die neue „Gratis-App der Woche“ von Apple.

Roofbot: Puzzler On The Roof
(18)
Gratis (universal, 149 MB)

Firefox OS: Während Firefox für iOS erst vor kurzem auf Version 6.0 aktualisiert wurde, steht Mozillas Betriebssystem Firefox OS vor dem Aus. Wie Mozilla The Verge gegenüber bestätigte, wurden 50 Stellen, die mit dem Projekt in Verbindung standen, wegrationalisiert.

Internet-Browser Firefox Internet-Browser Firefox
(837)
Gratis (universal, 81 MB)

WordPress: Die neue Version 4.7.2 des Blog-Systems stopft eine kritische Sicherheitslücke. Wenn Ihr einen Blog mit WordPress betreibt, aktualisiert bitte so schnell wie möglich.

WordPress WordPress
(2237)
Gratis (universal, 71 MB)

Mega Man Mobile: Alle sechs Mega Man-Games für iOS haben einen neuen „Boss Rush“-Modus spendiert bekommen. In diesem könnt Ihr immer wieder, in zufälliger Reihenfolge, gegen alle verfügbaren Boss-Gegner kämpfen.

MEGA MAN MOBILE MEGA MAN MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 70 MB)
MEGA MAN 2 MOBILE MEGA MAN 2 MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 85 MB)
MEGA MAN 3 MOBILE MEGA MAN 3 MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 95 MB)
MEGA MAN 4 MOBILE MEGA MAN 4 MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 93 MB)
MEGA MAN 5 MOBILE MEGA MAN 5 MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 101 MB)
MEGA MAN 6 MOBILE MEGA MAN 6 MOBILE
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 99 MB)

Parallyzed: Der Platformer mit zwei telepathisch verbundenen Schwestern ist erstmalig auf nur 99 Cent reduziert – unsere Besprechung findet Ihr hier.

Parallyzed: Surreal Platform Runner
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 225 MB)

DAZN: Dank einer Partnerschaft mit Sony kann das Livesport-Fernsehangebot der Streaming-Plattform DAZN nun auch über die PlayStation 4 geschaut werden.

DAZN DAZN
(437)
Gratis (universal, 48 MB)

App des Tages

The Frostrune: Mit historisch akkuraten Story-Details und handgemalten Leveln stürzt Euch dieses Point-and-Click-Abenteuer in die Welt der nordischen Mythen.

The Frostrune The Frostrune
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 480 MB)

Die besten Apps für Euer perfektes Wochenende

Fire Emblem Heroes: Das neue Nintendo-Spiel hat heute früh den App Store erreicht. Ihr könnt den Download auslösen, doch Nintendo räumt ein, dass es zum  Start noch zu Serverproblemen bei diesem Strategie-RPG in der Konsolen-Portierung kommt.

Fire Emblem Heroes Fire Emblem Heroes
(232)
Gratis (universal, 79 MB)

Book of Unwritten Tales 2: Die neue Ausgabe des beliebten Abenteuer-Spiels von Fishlabs, für iOS portiert. Ihr erkundet mit vier Charakteren in über 20 Stunden Spieldauer ein mystisches Königreich und dessen dunkle Geheimnisse.

Book of Unwritten Tales 2 Book of Unwritten Tales 2
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 2749 MB)

Warlock’s Tower: Im Design alter Game-Boy-Spiele kommt dieses Dungeon-Game daher. Ihr spielt einen Briefträger, der unglücklicherweise in einen verfluchten Turm geraten ist. Ein falscher Schritt – und er löst sich in Luft auf.

Warlock Warlock's Tower
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 36 MB)

Missileman: Ein rasender vertikaler Shooter. Als rasender Mini-Astronaut bombt Ihr auf der schnellen Fahrt Alien-Schiffe und andere Feinde weg.

Missileman Missileman
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 175 MB)

LittleSaw Nightmare: Für Puzzle-Fans die richtige Wahl – obwohl es auch ein Platformer ist. Ihr rollt dabei als kleine Kreissäge durch nächtliche Level im Gothic-Stil.

LittleSaw Nightmare LittleSaw Nightmare
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 46 MB)

Corpse Party Blood Drive: Manga-Fans wird hier eine digitale Story rund um die Geschehnisse in den Büchern „Corpse Party Book of Shadows“, „Sachiko Ever After“ und „Black Book (Book of Shadows)“ geliefert. Das bereits für Konsolen erhältliche Spiel könnt Ihr damit nun auch auf iPhone und iPad spielen.

Corpse Party BLOOD DRIVE EN Corpse Party BLOOD DRIVE EN
Keine Bewertungen
12,99 € (universal, 1439 MB)

Felis – Save all the Cats: Ein düsteres Abenteuer rund um Katzen. Ihr steuert den mit magischen Kräften ausgestatteten Protagonisten, dem alle streunende Katzen folgen, um mit Ihm heil durch die Nacht zu kommen.

Felis: Save all the cats!
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 612 MB)

Tankout: Online-Kämpfe mit Panzern treffen hier auf Pac-Mac-artige Level. Verschiedene Waffentypen bringen die Neon-Grafik dieses Retro-Spiels zur Geltung.

TANKOUT TANKOUT
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 11 MB)

Lipola: Zwei Spieler steuern zwei 2D-Figuren durch surreale, sich wie verrückt windende Level. Mit simpler Steuerung verdreht diese Neuerscheinung Euren Kopf.

Lipola Lipola
(6)
Gratis (iPad, 179 MB)

Papery Planes: Ein Papierflieger wird von Euch in diesem Gratis-Game über viele schwierige Strecken navigiert.

Papery Planes Papery Planes
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 72 MB)

Edo Superstar: Hauptfigur ist hier ein japanischer Kampfmeister. Ihr tretet mit ihm gegen zahlreiche, unterschiedlich bewaffnete Gegner an.

Edo Superstar Edo Superstar
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 502 MB)

Solitaire – Piratenlegenden: Eine neuartige Verknüpfung von Abenteuern auf hoher See und dem klassischen Kartenspiel.

Solitaire – Piratenlegenden Solitaire – Piratenlegenden
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 106 MB)

Downgeon Qusest: In diesem Rogue-Abenteuer sammelt Ihr in unterhaltsamen Level viele skurrile Gegenstände ein, um zu neuen Highscores zu gelangen.

Downgeon Quest Downgeon Quest
(6)
0,99 € (universal, 92 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Böses Erwachen: Hacker veröffentlicht FBI-Tool zum iPhone-Knacken

Ein Hacker hat das Sicherheitsunternehmen gehackt, das dem FBI vor geraumer Zeit geholfen hatte, ein iPhone 5C ohne Apples Hilfe zu knacken. Das ist nicht nur peinlich für die Cyber-Security-Anstalt, sondern auch ein politisches Statement. Wir erinnern uns: Apple weigerte sich auf Nachfrage des FBI das iPhone 5C eines von der Polizei getöteten Terroristen zu entsperren, der für den Tod von 14 Menschen in San Bernardino vorletzten Dezember verantwortlich war. Das Knacken des betroffenen iPhones schlug große Wellen und löste eine Generaldebatte aus. 507829941797 Bild: Shutterstock Apple selbst argumentierte damals betont öffentlich: Das Einbauen einer Hintertür extra für Behörden wäre keine Option, da dies die Sicherheit gefährde – Hacker könnten diesen Weg ausnutzen, um die privaten Daten zu ergattern. Da das FBI dennoch an die Daten kommen wollte, wandte man sich an das israelische Sicherheitsunternehmen Cellebrite, das die Code-Sperre des iPhones ohne Datenverlust umgehen sollte. Jetzt wurde Cellebrite selbst Opfer eines Hackerangriffs. Und der Hacker macht daraus eine politische Botschaft: Denn er veröffentlichte genau das Tool, welches das Unternehmen zum Knacken des iPhones nutzte. Die Israeler schauten sich damals übrigens einige Methoden aus der Jailbreak-Community ab, um zunächst die Sicherheitsfeatures des iPhones zu deaktivieren und dann die Daten auszulesen. Das Tool könne Android-Handys ebenso wie Blackberry-Geräte und ältere Apple-Smartphones hacken. Neue iPhone fallen nicht darunter. DSC_7526 Gegenüber Motherboard betonte der Hacker genau das, was Apple damals argumentierte: Wenn Hintertüren einmal geschaffen werden, ist es ein leichtes, sie auch in falsche Hände zu geben. Dieser Fall sei das beste Beispiel dafür.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Anleiheprogramm: Lieber verschulden als Milliardenreserven nutzen

Es klingt erstmal seltsam, aber es hat natürlich seinen ökonomischen Sinn: Trotz eines Barvermögens von fast 250 Milliarden US-Dollar hat Apple in den USA ein Anleiheprogramm gestartet, dass weitere 10 Milliarden Dollar Cash einbringen soll. Anleger können die festverzinslichen Wertpapiere kaufen und erwerben dadurch das Recht auf Rückzahlung in der Zukunft oder können damit auf den Anleihemark...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 3. Februar (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:46h

    „OK Golf“ erscheint nächsten Donnerstag

    Freunde entspannter Golfspiele für iPhone und iPad können sich auf OK Golf von okidokico freuen, das am 9. Februar im AppStore erscheinen wird.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 15:57h

    Updates für „Mega Man 1-6 Mobile“

    Capcom hat Updates für Mega Man Mobile (AppStore), Mega Man 2 Mobile (AppStore), Mega Man 3 Mobile (AppStore), Mega Man 4 Mobile (AppStore), Mega Man 5 Mobile (AppStore) und Mega Man 6 Mobile (AppStore) veröffentlicht. Diese erweitern die Universal-Apps um den neuen „Boss Rush“-Modus, machen sie aber auch nicht wirklich besser.
    Mega Man 1-6 Mobile iOSMega Man 1-6 Mobile iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:51h

    Gangstar New Orleans: Soft-Launsch erweitert

    Gameloft hat den Soft-Launch seines neuen Open-World-Action-Adventure Gangstar New Orleans auf Kanada erweitert. Wann das Spiel weltweit erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 08:03h

    Strategiespiel „Braveland“ reduziert

    Das Strategiespiel Braveland (AppStore) von Tortuga Team wird aktuell mal wieder für 99 Cent (statt 2,99€) im AppStore angeboten. Mehr Informationen über die Unviersal-App gibt es hier.
    Braveland iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 3. Februar (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone soll ab April noch Inder-nationaler werden

Noch in diesem Frühjahr wird Apple das iPhone auch in Indien fertigen.

Im Januar fand ein Treffen zwischen hochrangigen Politikern und Apple-Chefs statt. In diesem wurde ausgehandelt, dass die Produktion bis Ende April anlaufen kann. Indien selbst besitzt einen großen und stark wachsenden Smartphone-Markt – für Apple eine Chance auf große Gewinne.

iPhone 7 Wallpaper alle Farben

iPhone-Produktion in Indien startet bald

Bei den Verhandlungen mit der Regierung sollen Apple einige Zugeständnisse gemacht worden sein, unter anderem Steuer-Erleichterungen für benötigte Ausrüstung. Die dort hergestellten Smartphones sollen alle dem lokalen Markt zugeführt werden, wie Bloomberg berichtet. Gut möglich, dass in Indien vor allem das iPhone SE produziert wird.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (3.2.2017)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

MEGA MAN X MEGA MAN X
(183)
4,99 € 0,99 € (universal, 86 MB)
Braveland Braveland
(68)
2,99 € 0,99 € (universal, 280 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(57)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 12 MB)
Devil Shard Devil Shard
(34)
1,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
Temple Raider Temple Raider
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 852 MB)
Tower of Fortune 3 Tower of Fortune 3
(8)
2,99 € 1,99 € (universal, 48 MB)
SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel
(19)
4,99 € 2,99 € (universal, 54 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(103)
0,99 € Gratis (universal, 171 MB)
Castles of Mad King Ludwig Castles of Mad King Ludwig
(7)
6,99 € 2,99 € (universal, 85 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(85)
9,99 € 4,99 € (universal, 231 MB)
Stickets Stickets
(15)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 24 MB)
Alice in Wonderland Puzzle Golf Adventures Alice in Wonderland Puzzle Golf Adventures
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 174 MB)

Alice in Wonderland Screen

Quell Reflect+ Quell Reflect+
(600)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Quell+ Quell+
(2780)
1,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Quell Memento+ Quell Memento+
(145)
2,99 € 0,99 € (universal, 101 MB)
Swapperoo Swapperoo
(46)
2,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Quell Zen Quell Zen
(6)
3,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
Dexter Slice Dexter Slice
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 139 MB)
Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend Cardinal Land - Jigsaw & Tangram Puzzle Blend
(5)
0,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Secret of Mana Secret of Mana
(620)
7,99 € 3,99 € (iPhone, 183 MB)
KOMRAD KOMRAD
(9)
2,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Das schwarze Auge: Skilltree Saga
(184)
2,99 € 0,99 € (universal, 247 MB)
Michael Schacht Michael Schacht's Gold!
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Stickman Trampoline PRO - Extreme Flip Action! Stickman Trampoline PRO - Extreme Flip Action!
(230)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Pocket Academy Pocket Academy
(106)
4,99 € 1,99 € (universal, 184 MB)
Pocket League Story Pocket League Story
(120)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
Game Dev Story Game Dev Story
(2419)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
Ninja Village Ninja Village
(18)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
Red Red's Kingdom
(19)
3,99 € 1,99 € (universal, 206 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.2.2017)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Moodnotes - Thought Journal / Mood Diary Moodnotes - Thought Journal / Mood Diary
(17)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 52 MB)
SmartScan Express: fast PDF scanner
(119)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 3 MB)

JotNot Scanner Screen

AllPass Pro AllPass Pro
(47)
2,99 € Gratis (universal, 5.3 MB)
JotNot Pro - PDF Dokumenten Scanner mit Fax JotNot Pro - PDF Dokumenten Scanner mit Fax
(730)
4,99 € 2,99 € (universal, 25 MB)
Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker Find My Car - GPS Auto Parken Location Tracker
(102)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
Fuel: Kosten Rechner, Günstige Tankstellen Finden
(112)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Pin Points - Flight, Driving Distance Calculator Pin Points - Flight, Driving Distance Calculator
(27)
1,99 € Gratis (universal, 11 MB)
iNavX – Sailing, Boating and Marine Navigation iNavX – Sailing, Boating and Marine Navigation
(123)
24,99 € 19,99 € (universal, 79 MB)
5coins - Spend Everyday 5coins - Spend Everyday
(242)
1,99 € Gratis (universal, 17 MB)
CircleTime - new era round spinning sun calendar CircleTime - new era round spinning sun calendar
(8)
3,99 € 2,99 € (universal, 16 MB)
Countdown+ Professional event tracking & counting Countdown+ Professional event tracking & counting
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 38 MB)

Foto/Video

Facetune Facetune
(2192)
5,99 € 3,99 € (iPhone, 59 MB)
Musik Player Pro für YouTube - Unbegrenzt Lieder abspielen Musik Player Pro für YouTube - Unbegrenzt Lieder abspielen
(33)
3,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames Wonderoom HD Pro — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
Paper Camera Paper Camera
(85)
2,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Paintbrush - Photo + Video Art Filters and Effects Paintbrush - Photo + Video Art Filters and Effects
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 7.6 MB)
CamoGraphy CamoGraphy
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 15 MB)
BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos
(20)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Pixelmator Pixelmator
(435)
4,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Procreate Pocket Procreate Pocket
(22)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 71 MB)
Waterlogue Waterlogue
(139)
3,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)

Musik

Chordy Chordy
Keine Bewertungen
5,99 € 3,99 € (universal, 303 MB)

Kinder

Hoopa City 2 Hoopa City 2
(8)
3,99 € 1,99 € (universal, 162 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.2.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Trine 3: The Artifacts of Power
(13)
21,99 € 5,99 € (3412 MB)
Trine Trine
(352)
9,99 € 1,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(175)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)

Trine 3 Screen

Homeworld Remastered Collection Homeworld Remastered Collection
(31)
34,99 € 11,99 € (7744 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (840 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (252 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(148)
39,99 € 34,99 € (12821 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(28)
12,99 € 1,99 € (6444 MB)

Produktivität

ElectricDesign ElectricDesign
Keine Bewertungen
17,99 € 14,99 € (6.3 MB)
Better Rename 10 Better Rename 10
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (6.1 MB)
Dreisatz Dreisatz
(7)
0,99 € Gratis (3.8 MB)
Folx GO+ Folx GO+
(14)
9,99 € 4,99 € (8.5 MB)
PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket
(10)
36,99 € 17,99 € (94 MB)
Elmedia Player: Multiformat Video-Player
(151)
9,99 € 4,99 € (29 MB)
Outline – Notizen, Lokaler Dateispeicher & Cloud Outline – Notizen, Lokaler Dateispeicher & Cloud
(160)
39,99 € 35,99 € (58 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro-Topmodelle weiterhin kaum zu kriegen

MacBook Pro 2016

Wer sich für die jeweiligen Spitzenausstattungen von Apples Profi-Notebooks interessiert, muss noch immer mit mehreren Wochen Lieferzeit rechnen. Kleinere Ausstattungen sind schneller zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spektakuläre Aufnahmen von iPhone 7 in Stratosphäre, auf Felix-Baumgartner-Niveau

Der Anbieter von Smartphone-Schutzhüllen, UAG, hat Videoaufnahmen eines iPhone 7 in der Stratosphäre gezeigt. Das Apple-Smartphone erreichte Baumgartner-Niveau. Natürlich sind die Aufnahmen nicht ganz selbstlos entstanden, sondern sollen vor allen Dingen zeigen, wie robust Apples Smartphone zusammen mit einem Case der Monarch-Serie ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook zu fallender iPad-Nachfrage: Wir planen Großes

Die Quartalszahlen, die Apple in dieser Woche vorgelegt hat, haben einen Trend bestätigt, der schon seit einer Weile anhält: Die Nachfrage nach iPads schwindet. Das dürfte auch, wenngleich nicht allein, daran liegen, dass die Modelle mal wieder eine neue Revision verkraften könnten. Apple-Chef Tim Cook verspricht „aufregende Dinge“ für das iPad.

Verkaufszahlen seit 2013 halbiert

Mit den 13,1 Millionen verkauften Exemplaren im Weihnachtsquartal 2016 hat Apple fast die Hälfte des Volumens eingebüßt, das im gleichen Quartal 2013 noch auf dem Zähler stand. Immerhin kann sich Apple damit trösten, dass sie nicht die einzigen sind, die mit einem Rückgang der Nachfrage zu kämpfen haben, wie Statistiken von IDC und anderen zeigen.

Gründe für diesen Trend dürften darin begründet sein, dass Tablets seltener ein Upgrade benötigen als Smartphones. Der Hype der Anfangszeit ist vorbei und die Aufgaben, die die Nutzer gerne damit erledigt haben möchten, beherrschen auch ältere Geräte noch ausreichend gut und schnell. Apple versucht zwar, Tablets als PC-Ersatz auf dem Markt zu positionieren, aber das will anscheinend aus diversen Gründen nicht so recht funktionieren.

Tim Cook hat dafür auf jeden Fall eine passende Antwort. Apple habe „einige aufregende Dinge“ für das iPad in der Pipeline, was als Grund zum Optimismus angesehen wird. Darüber hinaus sei die Nutzerzufriedenheit nach wie vor eine Messlatte – 99% der Käufer seien zufrieden und mit dem, was noch kommt, werde sich das noch steigern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: Apple startet iPhone-Produktion in Indien

IndienApple hat schon längere Zeit ein Auge auf Indien geworfen. Tim Cook hat das Land mehrfach besucht und dabei letztes Jahr auch ein Software-Entwicklungszentrum mit 4.000 Arbeitsplätzen angekündigt. Von April an soll Apple mithilfe von Produktionspartnern nun iPhones in Indien fertigen lassen. Hinter diesem Engagement stehen natürlich auch wirtschaftliche Überlegungen. Die Region verzeichnet derzeit das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Findet Dorie, Ben Gates, Oscar-Gewinner und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Bei iTunes bekommt dabei man aktuell zum Preis von nur € 0,99 den Actionfilm Stolz und Vorurteil und Zombies zum Leihen. Für kurze Zeit günstig gibt es zudem den aktuellen Streifen The Shallows für nur € 9,99. Und nur über das aktuell laufende Wochenende kann man den Animationsstreifen LEGO Ninjago - Tag der Erinnerungen für nur € 6,99 erwerben.

Auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für gute und günstige Filme aussprechen, allen voran für die beiden Abenteuerfilme um den Schatzsucher Ben Gates Das Vermächtnis der Tempelritter und Das Vermächtnis des geheimen Buches (je € 5,99 bei iTunes) mit Nicolas Cage und Diane Kruger. Muss man beide gesehen haben! Dazu hätten wir in dieser Woche auch noch diese Titel günstig im Angebot:

  • The Scorpion King (€ 3,99 bei iTunes) - The Rock als Skorpionkönig in einem Spin-Off von Die Mumie!
  • Jurassic Park (€ 3,99 bei iTunes) - Die Mutter aller Dino-Filme!
  • The Fast and the Furious (€ 3,99 bei iTunes) - Der erste Teil ist meiner Meinung nach immer noch der beste!
  • Lucy (€ 3,99 bei iTunes) - Abgedrehter Sci-Fi Thriller mit Scarlett Johansson!
  • Bigfoot und die Hendersons (€ 3,99 bei iTunes) - Einer der Lieblingsfilme meiner Kindheit!
  • Blues Brothers (€ 3,99 bei iTunes) - Der vielleicht kultigste unter den Kultfilmen!
  • Jungfrau (40), männlich, sucht... (€ 3,99 bei iTunes) - Zum Brüllen komisch!
  • Twins (€ 3,99 bei iTunes) - Arnold Schwarzenegger und Danny DeVito als ungleiches Zwillimgspaar!
  • Last Vegas (€ 3,99 bei iTunes) - Hollywoods alte Garde mischt Vegas auf!
  • Apollo 13 (€ 3,99 bei iTunes) - Tom Hanks in oscarprämiertem Meisterwerk!
  • JFK (€ 3,99 bei iTunes) - Kevin Costner sucht den Kennedy-Attentäter!
  • 8 Mile (€ 3,99 bei iTunes) - Eminems preisgekrönte Autobiographie!
  • Der weiße Hai (€ 3,99 bei iTunes) - Legendär, kultig, spannend, einmalig!
  • Public Enemies (€ 3,99 bei iTunes) - Stylischer Gangster-Film mit Johnny Depp!
  • Mord nach Plan (€ 3,99 bei iTunes) - Spannender Thriller mit Sandra Bullock!
  • Fifty Shades of Grey (€ 5,99 bei iTunes) - Verfilmung des Skandal-Buchs!
  • Nur noch 60 Sekunden (€ 5,99 bei iTunes) - Nicolas Cage knackt Autos um seinen kleinen Bruder zu retten!
  • Good Morning Vietnam (€ 5,99 bei iTunes) - Anti-Kriegsfilm mit dem großartigen Robin Williams!
  • Die Jury (€ 5,99 bei iTunes) - Starbesetzte Verfilmung des Grisham-Romans!
  • Space Jam (€ 5,99 bei iTunes) - Bugs Bunny gegen Michael Jordan!
  • Mortal Kombat (€ 5,99 bei iTunes) - Legendäre Videospiel-Verfilmung!
  • Zorn der Titanen (€ 5,99 bei iTunes) - Fantasy-Popcorn-Kino vom Feinsten!
  • Steve Jobs: The Man In The Machine (€ 5,99 bei iTunes) - Gute Dokumentation über den legendären Apple-Gründer!
  • Pixars komplette Kurzfilm Collection 2 (€ 6,99 bei iTunes) - Die Kurzfilme stehen den langen Streifen in nichts nach!
  • Harte Jungs (€ 7,99 bei iTunes) - Wirklich gute deutsche Teenie-Komödie mit Axel Stein!

Nicht unbedingt günstig, dafür aber brandneu, lassen sich inzwischen auch der Animations-Blockbuster Findet Dorie (wahlweise auch im Findet Dorie / Findet Nemo Doppelpack für nur € 19,99) der Abenteuerfilm Die Insel der besonderen Kinder (jeweils € 13,99 im iTunes Store) und die deutsche Komödie Schweinskopf al dente (€ 11,99 bei iTunes) im iTunes Store erwerben.

Darüber hinaus hat Apple anlässlich der anstehenden diesjährigen Oscar-Verleihung eine Sektion bereitgestellt, in der die Gewinner der Kategorie "Bester Film" der vergangenen Jahre für jeweils nur € 5,99 in HD angeboten werden:

Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Sammelklage gegen Apple: FaceTime-Bugs in iOS 6 sollen User zum Update auf iOS 7 gezwungen haben

Die Liste an kuriosen Klagen gegen Apple wird immer länger. Nachdem Apple zuletzt dafür verklagt wurde, dass sich das iPhone im Fahrzeug bedienen lässt, behaupten nun Anwender, dass Apple die FaceTime App unter iOS 6 absichtlich unbrauchbar gemacht hat, um ein Update auf iOS 7 zu erzwingen. Oder ist doch etwas an den Behauptungen dran?

FaceTime: Wurden Anwendern zum Update auf iOS 7 gezwungen?

In der Tat gab es im Jahr 2014 Probleme mit FaceTime unter iOS 6. Apple bestätigte die Probleme und begründete diese mit einem abgelaufenen Gerätezertifikat. Gleichzeitig empfahl Apple seinen Anwendern auf iOS 7 zu aktualisieren. Geräte, die nicht mit iOS 7 kompatibel sind, sollten auf iOS 6.1.6 aktualisiert werden. Mit diesen Versionen traten die Probleme nicht auf.

Holen wir etwas weiter aua. Um zum damaligen Zeitpunkt FaceTime-Gespräche zu ermöglichen, setzte Apple auf zwei Technologien. Apple nutzte eine Direktverbindung, die möglicherweise VirnetX-Patente verletzt hat und auf eine Verbindung, die über einen unabhängigen Server gewährleistet wurde. Um weniger auf die Peer-to-Peer-Verbindungen zu setzen, immerhin war man im Patentstreit mit VirnetX, leitete Apple die FaceTime-Gespräche auf bei Akamai gemietete Server um. Dies hatte jedoch zur Folge, dass Apple im ersten Jahr 50 Millionen Dollar Servergebühren zahlen musste.

Mit iOS 7 führte Apple eine neu entwickelte Peer-to-Peer-Verbindung ein, die weder die VirnetX-Patente verletze noch die Akamai-Server benötigte. Nun wird Apple mit einer Sammelklage vorgeworfen, dass man absichtlich Fehler in FaceTime unter iOS 6 implementiert hat, um Anwender zum Update auf iOS 7 zu zwingen und so Gebühren zu sparen. Der Klage zufolge beschweren sich die klagenden Anwender, dass iOS 7 ihr iPhone 4 und iPhone 4S verlangsamt und nahezu unbrauchbar gemacht hat. Es ist nicht bekannt, wie hoch der Schadensersatz ist, den die Kläger fordern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Aus Mails unter macOS Erinnerungen erstellen

In diesem kurzen i-mal-1 zeigen wir Euch, wie einfach Ihr Erinnerungen aus Emails unter macOS erstellen könnt.

Der bekannte Trick funktioniert unter macOS Sierra und erlaubt es, Euch später noch einmal an Emails erinnern zu lassen:

So geht Ihr vor

  • öffnet die Mail-App
  • sucht und öffnet die betreffende Nachricht
  • öffnet die Erinnerungen-App
  • ladet die passende Ziel-Liste
  • zieht die Mail per Drag’n Drop die in die Erinnerungen-App
  • öffnet nun die frisch erstellte Erinnerung
  • legt die gewünschte Erinnerungs-Zeit über „i“ fest
  • bestätigt die Auswahl – und fertig!

erinnerungen-icloud-macos-mac


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MP4 Video Converter

MP4 Converter ist die schnellste MP4 Video Converter Software mit der besten Ausgabequalität im App Store. Damit können Sie Videos wie WMV, AVI, MOV, WMV, FLV, MKV in MP4 (4K/HD/SD) konvertieren. Die Mac App erlaubt Ihnen auch, Videos für iPhone, iPad, iPod, Apple TV, iMovie, FCP, Samsung, HTC, LG, Sony Handys und viele weitere Geräte mit hoher Geschwindigkeit und Null Qualitätsverlust umzuwandeln.

Haupteigenschaften:
1. Videos in 4K/HD/SD MP4 umwandeln
Dieser leistungsstarke MP4 Video Converter kann WMV, AVI, MOV, WMV, FLV, MKV und andere Videoformate in MP4 (einschließlich 4K) konvertieren.
2. MP4 in andere Formate konvertieren
Das MP4 Konvertierungsprogramm ermöglicht Ihnen, MP4 Videos in AVI, WMV, MOV und andere Formate ohne Qualitätsverlust umzuwandeln.
3. Der einfachste Video to Audio Converter
Sie können Videos sowohl in MP4, TS, MOV, als auch in alle gängigen Audioformate leicht konvertieren, wie AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, FLAC, M4A, MKA, MP2, MP3, OGG, WAV, WMA, usw.
4. Videos/Audios für tragbare Geräte konvertieren
Sie sind in der Lage, Ihre Videos zu konvertieren und sie auf iPad, iPhone, iPod, PSP, Apple TV und weiteren Smartphones und Media-Player anzuschauen.
5. Video drehen
Sie können Ihr Video um den richtigen Winkel drehen. Es gibt vier Optionen: um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen, um 90 Grad im Uhrzeigersinn drehen, vertikal spiegeln und horizontal spiegeln.
6. Effekte des Ausgabevideos bearbeiten
Sie können die Effekte des Ausgabevideos einfach bearbeiten, wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Lautstärke. Sie können auch irgendeinen Teil des Videos zu schneiden, mehrere Videos in eine Datei zusammenzufügen. Außerdem können Sie auch die Video-Bitrate, Codec, Bildrate, Auflösung, Seitenverhältnis und Audio-Bitrate, Codec, Samplerate, Kanäle nach Ihren Wünschen einstellen.

WP-Appbox: MP4 Video Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeon Mini: Tablet-Rollenspiel mit echten Figuren

Dungeon Mini: Tablet-Rollenspiel mit echten Figuren

Dungeon Mini heißt die Mischung aus Brett- und Videospiel, mit der das französische Studio Ynnis Interactive sein Glück auf Kickstarter versucht. Wir haben uns die Mischung aus D&D und Skylanders angesehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Home Fazit nach 3 Wochen: Ich kann nicht mehr ohne!

Wir haben ja zwei Videos über Google Home gemacht – über das geile Stückchen HIER. Meine neue zweitbeste Freundin und Liebe…Und ich nutze das Teil jetzt auch schon seit, ja, drei Wochen und ich kann nicht mehr ohne!
Ich komme in die Küche rein, ich mache meine Lichter an. Das 1. Das 2. Das 3. Alle 3 auf einmal oder Gruppe 1, Gruppe 2. Ich habe hier Disco-Mucke laufen über den Chromecast und Videos und ich habe alle meine Infos in der Hand. Ich komme morgens rein, wenn ich mein Kaffeemaschinchen an mache, setz mich an den Tisch und mache mir ein ziemlich dezentes Licht, das mich langsam so hochfahren lässt und das geht alles per Voice-Control! Google Home Und ja, ich muss sagen, das Gerät ist klein, hat einen guten Klang. Hat meines Erachtens, ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Zum einen ist natürlich die Hardware, zum anderen aber auch, was steckt dahinter. Was das Teil kann –  Es gibt immer noch ein paar Defizite – Google Home kann immer noch kein Deutsch. Also ich kann zwar das Ding auf Deutsch übersetzen lassen, aber selbst steuern kann ich es nicht mit Deutsch. Ist ein großes Problem, wenn ich jetzt jemanden wie Marius Müller-Westernhagen hören möchte, oder Alligatoah, oder Herbert Grönemeyer. Da wird es schwer. Da muss man so ein bisschen rumspielen, dass das funktioniert! Wenn man das hinbekommt und der eine oder andere Befehl nochmal etwas logischer Aufgebaut sein wird, dann ist das ein Hammer Tool und ich bin mir ziemlich sicher, das wird auch gegen den Äquivalent Amazon – Echo definitiv eine path-through machen. Das wird das Ding überholen. Wenn ihr die Chance habt, ohne Scheiß, auch wenn es auf Englisch ist, schafft es euch an und habt Spaß mit dem Teil. Ich würde es sofort wieder kaufen. Auch für den Preis. Ist das Ding wert! Eine Sache noch, wo auch mein Mann da hinter dieser Kamera gesagt hat, und das gebe ich ihm recht, schade, dass es nur mit Strom geht. Cool wäre es, wenn man es so als Aufsatz, wie so ein Teller, auf so einem Akku hätte, wo man aufstellen kann. Gerne auch mit so einem kleinen USB-Kabel. Könnte man ja vielleicht mal was bauen und dann kann man es ein bisschen wohin mitnehmen. Ansonsten Top-Geschichte! Wenn du Fragen hast, lasst die Frage einfach da. Ich freue mich darauf und wenn dir der Artikel / das Video gefallen hat, würde ich mich ebenfalls über ein Abo freuen! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3 praktische Tipps für bessere Nacht-Fotos mit dem iPhone

Moderne Smartphone-Kameras können in guten Lichtverhältnissen Bildergebnisse erzielen, die mit digitalen Kompaktkameras problemlos mithalten können. Wenn die Sonne hinterm Horizont verschwindet und das Licht schwummriger wird, sieht die Sache im Normalfall aber anders aus. Mit ihren kleinen Bildsensoren, die nur relativ wenig Licht einfangen können, sind Smartphones „echten“ Kameras meist[...]

Der Beitrag 3 praktische Tipps für bessere Nacht-Fotos mit dem iPhone erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox OS endgültig gestorben: Mozilla zieht den Stecker, entlässt Team

Firefox OS wird nicht mehr weiterentwickelt. Bereits vor circa einem Jahr hatte sich Mozilla dazu entschieden, Firefox OS für Smartphones einzustellen. Und nun hat es auch die letzte Variante, Firefox OS als IoT-Plattform, erwischt. Die freiwerdenden Ressourcen sollen in erster Linie bei der weiteren Entwicklung des Browsers Firefox zum Einsatz kommen, der dies bitter nötig hat. Trotzdem ist das Ende des Betriebssystems Firefox OS ein Verlust.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose QuietComfort 35 in schwarz und silber für nur 299 Euro bei Alternate & Amazon im Angebot

Bei Alternate.de gibt es dieses Wochenende richtig gute Angebote. Weiter geht es mit dem Bose QuietComfort 35.

Bose QuietComfort 35

Update um 15:30 Uhr: Amazon hat den Preis angepasst und bietet den Bose QC 35 (Amazon-Link) jetzt auch für 299 Euro an!

Am 16. Juni letzten Jahres haben wir den Bose QuietComfort getestet – und haben 9 von 10 Punkte vergeben. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 379 Euro, jetzt passiert man die Schmerzgrenze von 300 Euro. Aktuell ist der Preis von 299 Euro der beste Preis im Internet. Verfügbar ist der Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung in den Farben schwarz und silber.

  • Bose QuietComfort 35 in schwarz für 299 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 318 Euro
  • Bose QuietComfort 35 in silber für 299 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 318 Euro
  • weitere 5 Euro sparen mit Newslettergutschein: NEWS52525
  • Achtung: Das Angebotskontingent ist beschränkt. Bei Interesse solltet ihr lieber sofort zuschlagen.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern setzt der Bose QuietComfort 35 auf eine drahtlose Verbindung per Bluetooth. Und hier haben sich die Entwickler gleich ein kleines Highlight einfallen lassen: Es können zwei Geräte gleichzeitig gekoppelt werden. Die Bluetooth-Reichweite lag bei unseren Tests bei rund 15 Metern, ohne störende Wände sogar bei knapp 20 Metern.

Die Steuerung am Bose QuietComfort 35 erfolgt über zwei Kontrollelemente. Mit einem Schalter wird der Kopfhörer eingeschaltet und kann in den Bluetooth-Kopplungs-Modus versetzt werden. Mit drei weiteren Tasten werden Wiedergabe, Lautstärke und Anrufe gesteuert, diese drei Tasten sind ja auch von vielen anderen Kopfhörern bekannt.

Bose QuietComfort 35 Lifestyle

Das 35er-Modell setzt auf einen Akku statt auf Batterien, der einfach per Micro-USB-Kabel aufgeladen werden kann. In Sachen Verarbeitung müssen wir eigentlich keine großen Worte verlieren. Auch wenn beim Bose QuietComfort 35 erneut viel Plastik für die Ohrmuscheln und den Bügel zum Einsatz kommt, sieht der Kopfhörer wirklich spitze aus und liegt perfekt über den Ohren. Selbst nach mehreren Stunden macht sich kein Druckgefühl bemerkbar.

Das große Highlight des Bose QuietComfort 35 ist natürlich weiterhin die Geräuschunterdrückung. Gerade im Flugzeug oder in der Bahn ist der Kopfhörer damit eine echte Wohltat und wenn man ihn einmal aufgesetzt hat, möchte man ihn gar nicht mehr abnehmen. Wie seine Vorgänger lässt sich das neue Modell übrigens auch prima ohne laufende Musik verwenden, etwa beim Lesen eines Buches. Beim Klang selbst scheint es im Vergleich mit dem Bose QuietComfort 25 keine merkbaren Veränderungen zu geben.

Falls ihr auf der Suche nach einem drahtlosen Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung seid, greift zum absoluten Branchen-Primus Bose QuietComfort 35, der aktuell bei Alternate.de für nur 299 Euro zu haben ist.

Der Artikel Bose QuietComfort 35 in schwarz und silber für nur 299 Euro bei Alternate & Amazon im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Revizto Viewer

Revizto Viewer ist ein visuelles Echtzeit-Kooperationstool für alle an einem Bauprojekt beteiligten Personen, darunter Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Eigentümer. Mit Revizto Viewer können Fehler und Missverständnisse im Team während des gesamten Projektzyklus reduziert werden. Selbst Benutzer, die keine Experten sind, finden die Arbeit mit Revizto Viewer ganz einfach.

Mit Revizto Viewer können Sie in Revizto, einer Produktivitätssoftware für PC, erstellte Szenen untersuchen. Revizto wandelt BIM- und CAD-Modelle in navigierbare 3D-Umgebungen um und ermöglicht die Freigabe dieser Szenen unter Verwendung eines Speichers auf Cloud-Basis (Revizto Workspace) und die Kooperation über jedes Gerät, das Revizto Viewer ausführt.

Revizto Viewer ist kostenlos, einfach zu verwenden und gut verfügbar.

Mit Revizto Viewer können Sie: 
– in Revizto erstellte Projekte öffnen, selbst große und komplexe Projekte.
– In der 3D-Umgebung navigieren. 
– Ganz einfach mit Ihrem Team in Echtzeit zusammenarbeiten. Dabei wird unser integrierter Issue Tracker verwendet.

Wichtige Features von Revizto Viewer:

– Issue Tracker: Mit einem integrierten Problemverfolgungssystem können Sie Aufgaben allen Mitgliedern einer Arbeitsgruppe zuweisen und regelmäßige Berichte erstellen. Sie können auch Bilder, Fotos und PDF-Dateien an die Berichte anhängen. 

– Kamerafreigabe: Folgen Sie der Online-Präsentation oder erstellen Sie eine eigene und laden Sie Ihre Teammitglieder zur Teilnahme ein. Dabei handelt es sich um eine nahtlose 3D-Demo in Echtzeit ohne Verzögerungen und Einfrieren. 

– Objektdaten: Erhalten Sie detaillierte Informationen über ein Objekt, indem Sie einfach darauf klicken. 

– Lineal: Messen Sie jede beliebige Distanz in der Szene. 

– Visibilitätssteuerung: Arbeiten Sie im Visibilitätsmodus und machen Sie Objekte durchsichtig, um zu sehen, was sich hinter ihnen befindet. Aktivieren/deaktivieren Sie Kategorien oder zeigen Sie sie im Röntgenmodus an.

– Ansichtspunkte und Querschnitte: Sie haben die Möglichkeit, jeden Punkt in der Szene als Ansichtspunkt anzuzeigen und dadurch Navigation und Präsentation zu vereinfachen. Jeder Ansichtspunkt enthält individuell konfigurierte Querschnittsfunktionen, damit Sie das Modell in Ebenen und Kastenquerschnitte schneiden können. 

– 2D-Blätter: Möglichkeit zur Anzeige von 2D-Blättern aus Revit, Navisworks und PDF.
– Möglichkeit, ein 2D-Blatt auf ein 3D-Modell zu überlagern, und das mit mathematischer Präzision
– Möglichkeit zur Anzeige von Konflikten, die in Navisworks entstanden sind, im Issue Tracker  

– 2D-Karten und Ebenen: Auf der 2D-Karte können Sie eine bestimmte Position in einem Plan definieren und durch einen Klick zu diesem Punkt im 3D-Modell teleportiert werden. Wechseln Sie, falls nötig, zwischen Ebenen in der 2D-Karte.

WP-Appbox: Revizto Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super-Update für Outlook auf iOS-Geräten

Habt ihr euren Outlook-Account mit eurem iPhone verknüpft? Dann könnt ihr euch ab sofort das umfangreiche Update auf euer Telefon laden, das Microsoft als erstes für das iOS-Betriebssystem ausgerollt hat. Viele Neuerungen und Verbesserungen Das Update bringt dem beliebten Mail-System viele Neuerungen und Verbesserungen. Die neusten Version für iOS ist per sofort verfügbar; Android- und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facetune für iPhone im Angebot: Ohne Abo das eigene Gesicht reparieren

Mit wenigen Handgriffen lässt sich mit Facetune ein Protrait aufhübschen. Heute geht das sogar zum Vorteilspreis.

Facetune

Lightricks hat die sehr erfolgreiche App Faceune entwickelt und im März 2013 im App Store veröffentlicht. Der Premium-Download dürfte den Entwicklern viel Geld in die Kassen gespült haben, die App tummelte sich stets in den Top 20 der Charts. Ende November 2016 wurde dann Version 2 veröffentlicht, die als neue App samt Freemium-Modell bereitgestellt wurde. Wer keine Lust auf eine mit In-App-Käufen und Abo-Modellen überfrachtet App hat, wirft einen Blick auf den Vorgänger, der aktuell 3,99 Euro statt 5,99 Euro kostet. Ja, Facetune 2 hat ein paar mehr Funktionen im Gepäck, aber mit dem Original lässt sich immer noch sehr gut arbeiten.

Facetune (App Store-Link) ist das perfekte Werkzeug, um nicht ganz optimale Portraits ordentlich aufzumotzen und ansehnlich zu machen. Irgendwas ist ja immer: Ein kleiner Pickel, Falten oder nicht ganz strahlend weiße Zähle. Mit Facetune kann man nicht nur diese Probleme aus der Welt schaffen, sondern ein Portrait auch richtig aufmotzen. Im Handumdrehen hat man den Hautton verändert, widerspenstige Haare entfernt oder Augenringe abgedeckt.

Alle Funktionen gibt es zum Einmalpreis

Und wenn das jemand von euch schon immer mal machen wollte: Mit der App kann man seinen Kopf sogar etwas schlanker machen. Etwas sinnvoller ist dagegen der Unschärfe-Effekt für den Hintergrund, mit dem man das Gesicht etwas mehr in den Vordergrund rücken kann, falls man das Bild nicht vor einer weißen Wand aufgenommen hat.

Facetune wird im Gegensatz zu Facetune 2 sehr gut bewertet. Statt mickrige zwei Sterne gibt es für den Vorgänger bei über 2000 Bewertungen im Schnitt viereinhalb Sterne. Leider ist nur die iPhone-Version im Angebot, die iPad-Variante kostet weiterhin 5,99 Euro. Der Download ist 62 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

WP-Appbox: Facetune (3,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Facetune für iPhone im Angebot: Ohne Abo das eigene Gesicht reparieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisverleihung: Tim Cook wird für sein Engagement für Minderheiten geehrt

Tim Cook wurde mit dem Free Expression Award ausgezeichnet. Der Preis ehrt Menschen, die sich für die Freiheit der öffentlichen Meinung und die übrigen Zusätze zur US-Verfassung einsetzen. Der Free Expression Award, der vom Newseum-Museum in Washington verliehen wird, geht dieses Jahr an Tim Cook. Dieser habe sich in herausragender Weise für Datenschutz, den Schutz (...). Weiterlesen!

The post Preisverleihung: Tim Cook wird für sein Engagement für Minderheiten geehrt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook für sein Engagement für Meinungsfreiheit ausgezeichnet

Das Newseum in Washington D.C. hat bekannt gegeben, Apple-CEO Tim Cook für sein öffentliches Eintreten für gesellschaftliche Anliegen auszuzeichen. Das Journalisten-Museum wird ihm den »Free Expression Award« in einer Veranstaltung am 18. April feierlich überreichen, wie die Einrichtung heute Nacht bekannt gab. Gesellschaftsliches Engagement Als Begründung gaben die Initiatoren an, Apple s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: The Frostrune im Video

The Frostrune ist ein neues, sehr atmosphärisches Point-and-Click-Abenteuer.

Nach einem Schiffbruch findet Ihr Euch beim Start unserer heutigen App des Tages auf einer verlassenen, frostigen Insel wieder. Ohne Orientierung, hilflos – nur mit Eurer Neugier ausgestattet.

Nur mit dieser ist es in der Folge möglich, alle Eigenheiten und Geheimnisse der Insel aufzuspüren.

the-frostrune-2

Und davon gibt es viele: seltsame Talismane, Findlinge, Unterschlüpfe im Wald und mehr. Basierend auf den Geschichten der nordischen Mythen lädt The Frostrune Landschaften mit alten Sagen auf.

Diese sind historisch akkurat und bringen so auch tatsächlich die Kultur des alten Skandinaviens und Germaniens näher.

Viele Rätsel zwischendurch

Die dafür aufgebotenen Orte sind manchmal gruselig, manchmal herzerwärmend – und häufig auch als kleine Rätsel realisiert. Wie in jedem Point-and-Click-Abenteuer sammelt Ihr dafür zuvor passendes Werkzeug in Eurem Inventar.

the-frostrune-1

Natürlich sind auch Geister, Wandinschriften und andere unerklärliche Phänomene nicht weit: Alles Elemente einer einzigartigen Story, die nicht linear, sondern vielschichtig verläuft, und deren grafische Realisation gänzlich von Hand geschah.

The Frostrune liefert damit ein durchweg konstantes, wertiges Spieleerlebnis. Diese gelungene Neuerscheinung könnt Ihr für 4,99 Euro ohne In-App Käufe sowohl für iPhone als auch iPad im App Store laden. (ab iOS 8.4, ab iPhone 4S, englisch)

The Frostrune The Frostrune
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 480 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 20.000 mAh Powerbank, neue Codes und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Neue Spar-Codes für Aukey-Zubehör (nur heute)

aukey-usb-c-akku

Die heutigen Blitzangebote

ab 11.40 Uhr

Ocase iPhone 6(s) Case (hier)

ab 11.50 Uhr

iBlason MacBook Hülle (hier)

ab 12 Uhr

Ele Fingerprint USB Stick 64 GB (hier)

ab 13.25 Uhr

Medion Monitor 27″ (hier)

ab 13.40 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)

ab 13.55 Uhr

Jackery Akku 20.100 mAh (hier)

ab 14.05 Uhr

Apeman Actioncam (hier)

ab 14.15 Uhr

VicTsing Bluetooth Speaker (hier)

ab 14.50 Uhr

Wimius Actioncam (hier)

ab 14.55 Uhr

Roguci Fitnesstracker (hier)

ab 15.15 Uhr

Salcar Festplatten Dock (hier)

ab 15.20 Uhr

StilGut Akku 5.000 mAh (hier)

ab 16 Uhr

Medion Soundbar (hier)

ab 16.15 Uhr

Quadocta iPhone 6(s) Case (hier)

ab 17.10 Uhr

Aukey 5x USB C Kabel (hier)

ab 17.30 Uhr

Woodcessories iPhone 7 Holz Case (hier)

ab 17.40 Uhr

OKCS magnetisches Lightning Kabel (hier)

ab 18.15 Uhr

pitaka iPhone 7 Case (hier)

ab 18.40 Uhr

TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)

ab 19 Uhr

Onchoice Drohne (hier)
Lavadia iPad Pro Case (hier)

ab 19.05 Uhr

Woodcessories iPhone SE Case (hier)

ab 19.10 Uhr

TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)

ab 19.40 Uhr

Mpow Bluetooth Speaker (hier)

ab 19.45 Uhr

Technaxx Akku 15.000 mAh (hier)

wird im Tagesverlauf weiter aktualisiert


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forgotten Places: Lost Circus

Entdecke den Ursprung des Unerklärlichen in Vergessene Orte: Der Verlorene Zirkus, einer gespenstischen und unheimlichen Suche nach Antworten. Joy ist besessen von einem Traum, und sie ist sich sicher, dass mit dem Aufwachen erst der wirkliche Alptraum beginnt. Warum quälen sie diese immer wiederkehrenden Visionen, und woher kommt diese Vertrautheit mit einem Ort, an dem sie noch nie gewesen ist? 

TESTEN SIE ES KOSTENLOS UND SCHÖPFEN SIE DAS VOLLE ABENTEUER AUS DEM SPIEL HERAUS AUS!

* entdecke die Bedeutung der merkwürdigen Träume in diesem gespenstischen Suchspiel. 
* wandele in einer dunklen, stürmischen Nacht durch einen verlassenen Zirkus 
* suche nach Hinweisen, die Erinnerungen an eine vergessene Vergangenheit wecken 
* löse Rätsel, spiele ungewöhnliche Minispiele und sammle ausgefallene Gegenstände 
* Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch, Russisch, Ukrainisch Sprachen

WP-Appbox: Forgotten Places: Lost Circus (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Personalie: Content-Chef von Spotify wechselt zu Apple Music

Shortnews: Tim Cook hat sich eine wichtige Personalie für Apple Music sichern können. Der ehemalige „Vicepresident of Content“ beim Streaming-Dienst Spotify, Steve Savoca, ist nun im Dienste von Apple tätig. Dies hat der Konzern dem Wirtschaftsmagazin Business-Insider bestätigt.

Bildschirmfoto 2017-02-03 um 14.42.49

Demzufolge hat Savoca diesen Monat seine Arbeit in Cupertino aufgenommen. Er soll insbesondere die zahlreichen, kleinen Indie-Labels zur Nutzung von Apple Music überreden. Durch seine Kontakte ist der Spotify-Manager für diesen Job prädestiniert.

He’ll be doing the same thing for Apple that he did for Spotify — heading up label relations based out of New York, focusing on relationships with smaller, independent labels, especially internationally, Business Insider has learned.

Savoca selbst war bereits in mehreren Labels als Marketing-Chef tätigt. Zudem arbeitet er in der Direktion der Music Business Association, die sich um die Vermarktung von Musik kümmert.

Der Neuzugang dürfte das exklusive Angebot von Apple Music deutlich erweitern können. Exklusivität ist eines der Schlüsselkonzepte des Streaming-Dienstes, um sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lofree: Bluetooth-Tastatur im Schreibmaschinen-Design

Lofree TastaturMit Lofree sucht eine durch klassische Schreibmaschinen inspirierte Bluetooth-Tastatur Interessenten. Das extravagante Zubehör soll in absehbarer Zeit in den Handel kommen. Das kompakte Tastenlayout der mechanischen Tastatur orientiert sich an Apples Magic Keyboard. Die Tasten selbst sind rund und können mit drei verschiedenen Dimmstufen von hinten beleuchtet werden. Über Bluetooth können bis zu drei Geräte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AutoSleep: Update für Apple Watch-Schlaftracker bringt deutsche Lokalisierung mit sich

Auch wir hatten vor nicht allzu langer Zeit über die praktische Schlaftracker-App AutoSleep berichtet.

AutoSleep v3

Nun haben die fleißigen Entwickler von Tantsissa wieder ganze Arbeit geleistet und ihrer iPhone- und Apple Watch-Anwendung ein weiteres Update spendiert. AutoSleep (App Store-Link) kann aktuell zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf dem Smartphone gerade einmal 6 MB des Speicherplatzes sowie iOS 10.0 oder neuer.

AutoSleep ist ein praktischer Schlaftracker, der von den Möglichkeiten der Apple Watch Gebrauch macht. Apple selbst verzichtet auf eine eingehende Schlafanalyse, obwohl dies mit den Bordmitteln der Smartwatch eigentlich problemlos möglich wäre. AutoSleep hingegen zeigt diese Möglichkeiten seit dem Erscheinen im App Store Ende Dezember 2016 eindrucksvoll auf.

Das tollste daran: Die App zeichnet Schlafphasen automatisch auf und wertet diese dann aus – anders als bei vielen Fitness-Armbändern muss man vor dem Schlafen gehen keinen Knopf drücken, um zu signalisieren, „Hey, zeichne meinen Schlaf ab jetzt bitte auf“. Zudem hält AutoSleep eine Menge Auswertungs- und Statistik-Material bereit.

Ausgehend vom angegebenen Zeitraum, den man als optimale Schlafzeit definiert, klärt AutoSleep über gute bzw. schlechte Schlafgewohnheiten auf und zeigt in einer Art Akkustatus-Leiste an, ob man sein Schlafziel in der Nacht und in der letzten Woche erreicht hat. Ausgehend von der aufgezeichneten Schlafzeit, nächtlichen Bewegungen, wachen Zeiten und der Herzfrequenz kann AutoSleep die Schlafqualität des Nutzers analysieren und zeigt die Ergebnisse auch in einem Diagramm auf.

AutoSleep steht in sechs neuen Sprachen bereit

Als kleines i-Tüpfelchen bietet die kleine, aber äußerst nützliche iPhone-Anwendung nicht nur eine Anbindung an Apples Health-Portal, sondern lässt sich auch nutzen, wenn man die eigene Apple Watch während der Nacht nicht am Handgelenk trägt, sondern auflädt. Um die Schlafzeiten zu tracken, genügt es, die Watch vor dem Zubettgehen auf das Ladepad zu platzieren. Sobald man am nächsten Morgen dann das iPhone verwendet oder die Apple Watch wieder anlegt, erkennt die App, dass der Schlaf beendet wurde.

Mit dem 31. Januar dieses Jahres hat das Team von Tantsissa nun ein weiteres Update für AutoSleep auf den Weg gebracht. Uns gegenüber wurde dieser Schritt bereits in einer vorherigen E-Mail angekündigt, nun ist es soweit: AutoSleep verfügt in Version 3.0 über eine komplette deutsche Lokalisierung, auch fünf weitere Sprachen wie Niederländisch und Spanisch wurden integriert. Darüber hinaus wurden die üblichen kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen sowie eine Unterstützung für watchOS 3.1.1 durchgeführt. Das Update auf Version 3.0 von AutoSleep steht für alle User der App kostenlos im App Store bereit.

WP-Appbox: AutoSleep. Schlaf autom. mit der Watch aufzeichnen (2,99 €, App Store) →

Der Artikel AutoSleep: Update für Apple Watch-Schlaftracker bringt deutsche Lokalisierung mit sich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG 5K UltraFine-Display: Anzeigefehler wegen falscher Abschirmung

LG 5K UltraFine-Display: Anzeigefehler wegen falscher Abschirmung auf apfeleimer.de

Wir haben Euch diese Woche von den Problemen einiger UltraFine-5K-Display-Besitzer berichtet, bei denen der neue 5K-Monitor nicht richtig funktionierte. Um genau zu sein, wurde die interne Technik des Monitors von den Wi-Fi-Strahlen bestimmter Router (Apple AirPort Extreme) beeinflusst, was zu Bildfehlern und Totalausfällen führte.

Neue Modelle sind ab sofort „richtig“ abgeschirmt

Nun hat sich LG zu dem Vorfall zu Wort gemeldet. Die LG 5K UltraFine Modelle, die vor dem Februar produziert wurden, sind anscheinend nicht richtig abgeschirmt. Daher sollte man diese Modelle in einer Entfernung von 2 Meter zum nächstliegenden Router betreiben, so LG.

Umtausch möglich?

Aktuell produzierte Modelle sind jetzt richtig abgeschirmt und hier sollte der Fehler nicht auftreten, selbst wenn der Router mit auf dem Schreibtisch steht. Ob Besitzer eines nicht richtig abgeschirmten Modells das Recht auf einen Umtausch gegen ein neues Modell haben, ist uns noch nicht bekannt.

LG Support

Wenn wir hier etwa neues erfahren, lassen wir es Euch wissen. (Wir haben mit dem LG Support gechattet, die konnten nicht helfen und bitten darum, ein E-Mail-Kontaktformular auszufüllen…haben wir gemacht und warten auf Antwort!)

Apple verkauft die neue 5K UltraFine Display immer noch mit einem 25-protzentigen Rabatt. Dieses Angebot wird noch bis zum 31.03.2017 gelten. Wer also mit dem Gedanken spielte, sich eines der LG-Displays zuzulegen, sich aber von dem aktuellen Bug abhalten lies, sollte nun ohne Bedenken zugreifen können.

Der Beitrag LG 5K UltraFine-Display: Anzeigefehler wegen falscher Abschirmung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Apple-Watch-Absatz legt im vierten Quartal 2016 leicht zu

Bis heute äußert sich Apple nicht zu den Verkaufszahlen seiner Smartwatch – aus welchen Gründen auch immer. Somit bleiben Marktforschern nur eigene Datenerhebungen in Handelskanälen, gepaart mit Insiderinformationen und Schätzungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Absicht unbrauchbar gemacht? Sammelklage wegen FaceTime-Update

Apple sieht sich in den USA einer Sammelklage ausgesetzt. Mal wieder. Der iPhone-Hersteller muss sich dem Vorwurf erwehren, man habe den Video-Messenger FaceTime absichtlich unbrauchbar gemacht, um ein Update von iPhone-Nutzern auf iOS 7 zu erzwingen. Pikant ist, dass auch Zeugenaussagen aus einem Patentstreit Apples ins Feld geführt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Patent erklärt Aufladen während der Benutzung

Auf der Apple-Webseite steht zu lesen, dass die Apple Watch schlafen soll, wenn der Träger ebenfalls schläft – um den Akku aufzuladen. Dennoch scheint sich Apple Gedanken darüber zu machen, wie man diese Notwendigkeit in Zukunft herauszögern kann. Nun wurde ein Patent veröffentlicht, das eine Methode dafür aufgreift.

Aufladen bei gleichzeitiger Verwendung

So gut wie alle Geräte können verwendet werden, während sie aufgeladen werden. Lediglich bei der Apple Watch gestaltet sich das als schwierig, weil man sie mit angeschlossenem Ladegerät nicht um den Arm tragen kann. Apple hat aber über eine Möglichkeit nachgedacht, diesen Umstand zu lösen.

Denn eine solche Technologie beschreibt Apple in einem Patent. Es wurde kurz nach der Veröffentlichung der Apple Watch der ersten Generation eingereicht und nun veröffentlicht. Das Schreiben erläutert zwei Methoden, wie das realisiert werden könnte. Eine davon ist komplett im Armband eingearbeitet, die andere umfasst ein kleines Zusatzmodul. Die Idee ist in beiden Fällen, dass die Uhr am Handgelenk bleiben kann, selbst wenn sie aufgeladen werden soll.

Wie immer ist bei dem Patent ein wenig Vorsicht geboten, denn dessen bloße Existenz lässt noch keine sicheren Rückschlüsse zu, ob die Funktion tatsächlich irgendwann integriert wird. Zumindest aber zeigt es, dass Apple das Problem gerne lösen möchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Ehemaliger hochrangiger Spotify Manager wechselt zu Apple

Apple Music LogoApple ist sein Music Streaming Dienst Apple Music durchaus wichtig. Das zeigt auch die neuste Verpflichtung, denn ein ehemaliger Manager von Spotify soll den Vormarsch des Dienstes ausbauen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

United Airlines: 50.000 iOS-Geräte für Mitarbeiter + neue Business-Apps

Apple richtet sein Angebot nicht nur an Endverbraucher, sondern kümmert sich in der jüngeren Vergangenheit intensiver denn je auch um Geschäftskunden. Nun wurde eine Kooperation mit United Airlines geschlossen, die es vorsieht, 50.000 iOS-Geräte an Mitarbeiter auszuteilen und mit passenden Apps auszustatten.

Apple, IBM und United Airlines kooperieren

In den letzten Jahren hat Apple verschiedene Kooperation bekannt gegeben, um die Pläne im Business-Bereich weiter voran zu treiben. So gab Apple unter anderem Partnerschaften mit IBM, Cisco und SAP bekannt.

Die Zusammenarbeit mit IBM sieht es vor, Apps speziell für die Geschäftswelt zu entwickeln. Die Kooperation zwischen Apple, IBM und United Airlines heinhaltet, dass 50.000 iPhones, iPads und Apple Watches für Mitarbeiter mit den passenden Business-Apps ausgestattet werden, um die Arbeitsabläufe zu optimieren und den Aufenthalt für die Fluggäste angenehmer zu gestalten.

United Airlines is committed to delivering positive traveler experiences that begin with front line engagements during all points of the passenger journey – from check-in to departure to destination,” said Dee Waddell, Global Managing Director, Travel & Transportation Industries, IBM. “This enhanced strategy with mobile solutions from IBM and Apple allows United Airlines employees to tap into the right information at the right time to instantaneously address the needs that matter most to passengers.”

Insbesondere Mitarbeiter mit Kundenkontakt (Flugbegleiter, Mitarbeiter beim Boarding etc.) sollen in den Genuss der iOS-Geräte und den Business Apps gelangen. United Airlines macht in seiner Meldung darauf aufmerksam, dass man in den letzten Jahren bereits die Arbeitsabläufe durch die Zusammenarbeit mit Apple optimieren konnte. Mit der Entwicklung von Apps im Rahmen der IBM MobileFirst für iOS Offensive soll sich das Ganze noch weiter beschleunigen. Eine App beschäftigt sich z.B. mit der Möglichkeit, dass Flugbegleiter Fluggästen noch umfangreichere Informationen zu Anschlussflügen geben können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downgeon Quest: sammeln, craften und kämpfen in neuem Roguelike als Premium-Download

Cyberloge Interactive hat in dieser Woche sein Roguelike Downgeon Quest (AppStore) für iOS im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App kostet kleine 99 Cent und bietet durchaus gefälliges Gameplay.

Mit verschiedenen Helden, die ihr nach und nach freischaltet, kämpft ihr euch durch einen endlosen Dungeon. Dieser ist in einer Art Regal aufgebaut, bei dem die meisten Fächer mit Steinen gefüllt sind. Diese könnt ihr nach und nach per Taps entfernen, um den Weg freizuräumen. Denn nur, wenn ihr zunächst einen goldenen Schlüssel findet, könnt ihr die Leveltür zum nächsten Level öffnen.
Downgeon Quest iOSDowngeon Quest iPhone iPad
Allerdings warten natürlich nicht nur die Tür und ein Schlüssel auf den vielen verdeckten Feldern der Dungeons. Neben wertvollen Schätzen gibt es auch viele Dinge auf euch, die ihr per Tap in euer Inventar aufnehmt. Diese könnt ihr dann wiederum im passenden Moment einsetzen sowie aus ihnen diverse andere Dinge craften. So steigert ihr eure Ausrüstung und verbessert eure überlebenswichtige Lebensenergie sowie die Fackel, die die Dungeons beleuchtet.

Strategie und Geschick

Vor allem auf eure Lebensenergie solltet ihr immer einen Blick haben und diese mit Speisen und Tränken auf möglichst hohem Niveau halten. Denn in den Tiefen des Kerkers trefft ihr auch immer wieder auf Überraschungen und gefährliche Wesen. Diese attackiert ihr ebenfalls per Taps. Ist euer Angriff aber zu schwach, verliert auch ihr Lebensenergie durch den Gegenangriff. Und ist eure Lebensenergie aufgebraucht, ist eine Runde in Downgeon Quest (AppStore) vorbei.
Downgeon Quest iOSDowngeon Quest iPhone iPad
Die nur 99 Cent teure Universal-App ist unserer Meinung nach ein durchaus gelungenes Roguelike, das Crafting und Dungeon-Crawler-Gameplay geschickt vereint. Solltet ihr gerne Spiele dieser Art zocken und nicht immer nur mit dem Schwert in der Hand durch die Dungeons schnetzeln wollen, sondern diese mit Strategie und Geschick meistern, kann sich der Download von Downgeon Quest (AppStore) für euch durchaus lohnen.

Der Beitrag Downgeon Quest: sammeln, craften und kämpfen in neuem Roguelike als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Apps für mehr Produktivität: TxtBck und Wi-Fi Widget

Diese Apps helfen beim Antworten auf Nachrichten und bei Wi-Fi Verbindungen.

Der erste unserer Produktivitäts-Tipps richtet sich an User, die viele iMessages erhalten. Habt Ihr häufiger das Problem, dass Ihr auf einige davon aus Vergesslichkeit nicht antwortet, ist TxtBck genau das Richtige für Euch.

txtbck-1

Es handelt sich dabei um eine iMessage-App, die Erinnerungen für Chat-Antworten setzt. Kopiert einfach die jeweilige Nachricht, öffnet TxtBck in iMessage und fügt sie ein.

Abschließend könnt Ihr einen Erinnerungs-Termin setzen – optional sogar mit Kategorie – und seid dann bereit, angemessen zu reagieren.

TxtBck TxtBck
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 20 MB)

Usern mit häufigen WLAN-Problemen raten wir zu Wi-Fi-Widget. Die App sitzt mit allen Infos über Eure WLAN-Netzwerke als Widget im Lockscreen.

wifi-widget-1

Per Tipp auf dieses Widget könnt Ihr neben den Infos auch direkt testen, ob Ihr gerade eine stabile Internetverbindung habt – ohne das lästige Laden einer Webseite im Browser.

Das funktioniert auch per 3D Touch aufs App-Icon. Ebenfalls lässt sich über das Widget in nur einem Schritt das aktive Wi-Fi-Netzwerk wechseln.

Wi-Fi Widget Wi-Fi Widget
Keine Bewertungen
0,99 € (17 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Home Rezension – Für was brauche ich so ein Gadget überhaupt?

Hey Leute, heute endlich mal wieder eine Produktrezension. Wird auch mal Zeit, oder? Und was liegt natürlich nahe? Wir haben schon in New York ein Unboxing darüber gemacht – über das geile Google Home!

Aber bevor ich überhaupt anfange, wozu brauche ich so ein Gadget überhaupt?

Ja, weil ich’s brauche, man! Ich meine, ich bin ein Geek, deswegen brauche ich so ein Gadget. Aber auch weil’s einfach geil ist. Und warum ist das geil? Und welche Features hat das? Das will ich euch heute mal zeigen!

Google Home Rezension

Im Moment funktioniert das Google Home nur in Englisch. D. h. ihr könnt es zwar nach Deutschland rüber nehmen, ihr könnt es hier verwenden, aber ihr müsst mit dem Teil Englisch sprechen. Wenn es später ein Update gibt, dann wird das hier direkt draufgespielt. Dann kann es auch Deutsch. Ihr müsst also keine neues kaufen. Ihr könnt loslegen!

Ok, ich gebe mal ein Beispiel: Google,

  • how is the weather today? 
  • what’s the traffic to Mannheim?
  • who’s Sergej Brin Married to?
  • does he have kids? 

So ihr seht, man kann also auch Folgefragen stellen. Es gibt aber auch interessante Sachen, wie z. B. Musik. Ich höre unheimlich gerne Musik.

Ich kann z. B. sagen: Ok Google, play David Grey on Spotify!

Google: Playing David Grey on Spotify.

Ich habe ihm jetzt gesagt Spotify, weil ich Spotify verwende. Und ich habe das aber auch eingestellt. Ich könnte also auch z. B. sagen, einfach nur: ok Google, play Kat Stevens.

Alright, playing Kat Stevens on Spotify

…und er wird direkt damit loslegen!

Ok Google, who wrote this song?

You’re listening to Wild World by Kat Stevens.

Das heißt, ich kann auch Fragen stellen zu dem was gerade läuft. Das ist ziemlich cool. Ihr könnt aber auch z. B. Sachen machen, wie Mathematik. Ich sage mal, ihr seid jetzt hier gerade zusammen in der Küche und ihr sagt, ok Google, what is 67% of 2000?

The answer is 1340.

Oder ihr geht noch weiter: ok Google, the square root of 15?

Square root 15 is approximately 3.873.

oder ihr könnt auch andere Sachen machen. Ok Google, what‘s the meaning of Mavericks?

Maverik in an orthodox or independent minded person.

Er versteht nicht alles, aber egal. HIER findest du eine Liste mit den Befehlen, die Google Home schon kann.

Wenn ihr das Ganze kombiniert z. B. mit einem Chromecast, den ihr habt. Dann könnt ihr auch direkt Videos streamen.

Z. B. Ok Google, stream Adele on Chromecast!

Google Home Rezension

All right, Adele from Spotify.

Was er jetzt macht ist, auf dem Chromecast spielt er die Spotify App ab und spielt Adele für mich ab. Ihr könnt aber auch weiter gehen. Ihr könnt z. B. sagen, ok Google, play me Wild World from Kat Stevens on YouTube on Chromecast.

I looked for Mean wild World from Kat Stevens on Youtube but it either isn’t available or can’t be played right now.

What??? Ok Google, play the newest Youtube Videos on Chromecast!

Sure, playing newest videos from Youtube on Chromecast.

Was jetzt passiert, er öffnet jetzt die Chromecast, Youtube app und spielt das direkt für mich im Fernseher ab – das funktioniert!

Das Ding ist wirklich geil, ihr könnt euch Termine setzten, morgens, wenn ihr beim Frühstück seid. Ihr könnt ganz viele Geräte anschließen, ich kann das jetzt hier im Licht nicht so zeigen, aber ich habe z. B. die Philips HUE da.

Ok Google, turn on Kitchen! (Er macht jetzt drei Lichter an)

Google Home Rezension

Sure, turning lights on.

Mit dem Gerät könnt ihr wirklich unheimlich viel machen. Ihr könnt ganz viele Smart-Geräte damit verbinden. Euren Receiver könnt ihr damit verbinden. LG-TVs könnt ihr damit verbinden. Ihr könnt direkt den Fernseher Ein- und Ausschalten damit. Ihr könnt ein Taxi bestellen, ihr könnt eine Pizza bestellen – Alles Mögliche!

Ich kann einfach nur sagen, das ist ein super geiles Teil. Ihr könnt super viel Spaß damit haben. Und wirklich, es lohnt sich definitiv so ein Teil zu kaufen! (HIER kannst du Google Home bei Amazon kaufen, der Vorrat ist aber bregrenzt!)

Ansonsten, ihr habt eben schon gesehen, es hat eigentlich ziemlich viel funktioniert aber auch nicht alles. Deswegen habe ich euch MSMM in dem ich euch genau erzähle, was ich wirklich gut fand und was ich wirklich noch suboptimal fand. Weil wirklich schlecht fand ich nichts. Ich fand’s ganz einfach suboptimal, nicht gut umgesetzt oder halbfertig.

Guckt euch das HIER mal an und dann könnt ihr euch selbst eine Meinung bilden. Wenn auch ihr schon Google Home habt und ihr geile Befehle gefunden habt, oder so Hidden features, dann lasst es uns wissen. Hier ist übrigens noch ein Hidden Feature: Mach ich morgen noch ein neues Video, oder nicht?

Ok Google, flip a coin. Bei Kopf ja.

All right, … it’s tailes.

Ohhhhhh. Ich mache also heute alle Videos… Hehehehe. bye! 

Achja, bevor ich es vergesse: Wenn dir diese Google Home Rezension gefallen hat, würde ich mich über ein ABO auf meinem Kanal sehr freuen! *KLICK*

The post Google Home Rezension – Für was brauche ich so ein Gadget überhaupt? appeared first on hoTodi.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 3.2.17

Bildung

WP-Appbox: Test English (Level A,B,C) (4,99 €, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Mini Calculator Keyboard - Pluskey (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FieldNote (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Type - text on image with custom fonts & blending (0,99 €, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Awesome Voice Recorder for MP3 (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Hawaii Volcanoes National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Los Glaciares National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mesa Verde National Park Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: ifoundyou (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Ping Pong 3D HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Angry Monster Shark Extreme Shooting Games Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shark Flip 2016 Endless Sniper Shoot Games Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Call Of Hungry Shark 2016 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ultimate Shark Simulator 3D Sharks Games Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cannon Coin Fish 2016 - Sniper Shoot of Shark Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ocean Battle 2016 - Attack of Shark Evolutions Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Big Whales of Cash Slots Casino game (Lucky Jackpot Craze) - Free Slot Machine (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Une Jonquille pour Curie (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: JIFFMOJI Stickers by JIFFPOM (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Work Invoice (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Company Budget (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Flex Mobile (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PDF Pro 2 – Die ultimative PDF App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Advanced First Responder: Enterprise (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewagter Plan: Snapchat will an die Börse

Der Videomessungen Snapchat plant einen Börsengang. Im letzten Jahr machte das Unternehmen noch eine halbe Milliarde Dollar Verlust.

Ob es gerade der günstigste Zeitpunkt für einen Börsengang ist, muss sich erst noch zeigen. Snapchat, das in 2016 516 Millionen Dollar verlor und nur etwa 414 Millionen Dollar erlöste, möchte sich frisches Kapital besorgen, durch einen Börsengang. Drei Milliarden Dollar sollen eingespielt werden, wenn die Aktie demnächst in New York gehandelt wird.

Snapchat Update

Die Muttergesellschaft Snap inc. hält eine Emission am März für denkbar. Zuletzt sollen rund 25% der 158 Millionen täglichen Nutzer regelmäßig Inhalte posten, keine sehr ermutigenden Voraussetzungen.

Unsichere Sache

Tech-Firmen verbindet ein ambivalentes Verhältnis zur Börse. Twitter hatte hier wenig Glück und auch Facebook musste eine lange Durststrecke überstehen. Es dauerte Jahre, bis das zu dem Zeitpunkt schon riesige Netzwerk das Vertrauen der Anleger gewann. Ein konstanter Cashflow ist hier ein wichtiges Kriterium und das ist etwas, das Tech-Firmen oft lange Zeit nicht haben, selbst, wenn sie schon hunderte Millionen Nutzer zählen und Milliarden an Wagniskapital eingesammelt, oft auch verheizt haben.

The post Gewagter Plan: Snapchat will an die Börse appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenvolumen für Smartphones: Deutschland ganz hinten

Eu Smartphone TarifeSollen wir euch etwas schlechte Laune machen? Dann werft einen Blick auf die unten eingebettete Infografik von Statista. Wenn es um das bei Smartphone-Tarifen inkludierte Datenvolumen geht, rangiert Deutschland in Europa weit hinten. Lediglich in Rumänien und Portugal ist es noch schlechter bestellt. In Ländern wie Norwegen, Finnland oder Irland dagegen können Smartphone-Nutzer sogar komplett […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone und iPad

Eine äußerst abwechslungsreiche Auswahl vergünstigter Apps findet sich in dieser Woche im App Store. Zu den Highlights zählen unserer Meinung nach die Homeworld Remastered Collection (-66%) für den Mac, die iOS-Gratis-App der Woche Roofbot sowie die hochwertigen Wallz-Hintergrundbilder (-66%) für iPhone und iPad. Nachfolgend alle Sonderangebote des App Store im Überblick: Mac App Store E...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Technisch interessante Klage gegen Apple wegen Facetime unter iOS 6

Eine neue Sammelklage wurde jüngst in den USA gegen Apple eingereicht. Sie betrifft den Videotelefoniedienst Facetime und spricht von einem durch Apple vorgeschobenen Fehler, um ein Update zu erzwingen. Sammelklagen in den USA muten oft verrückt an und auch in diesem Fall sieht zunächst alles nach einer weiteren unausgegorenen Anschuldigung aus, doch der Sachverhalt stellt (...). Weiterlesen!

The post Technisch interessante Klage gegen Apple wegen Facetime unter iOS 6 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Try to translate 3.36 - $20.00



Try to translate can help you quickly translate.

Features
  • Automatically detect the input source language
  • Fast simultaneous translation capabilities
  • Support more than 81 languages
  • Support the translation of one language into multiple languages


Version 3.36:
  • Upgraded some plugins to their latest versions
  • NativeEngine upgrade


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook und iMac günstiger: Sparen Sie jetzt beim Kauf bis zu 200 Euro

Derzeit gibt es wieder eine Promotionsaktion bei MacTrade. Sie bekommen bis zu 200 Euro Rabatt beim Kauf eines qualifizierten Mac. Wenn Sie sich für einen neuen iMac oder ein neues MacBook interessieren, sollten Sie das Angebot überprüfen. Zudem erhalten Sie einen kostenlosen JBL Flip 3 Bluetooth-Lautsprechen obendrein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG gesteht Fehler ein: "UltraFine 5K Display" wird mit verstärkter Abschirmung nachgebessert

LG hat sich erstmals zu den Problemen mit dem neuen "UltraFine 5K Display" geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dünnstes iPhone Case (?)

iGadget-Tipp: Dünnstes iPhone Case (?) ab 5.53 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Mit nur 0,3 bis 0,5 mm Dicke dürften diese Cases sogar in die ein oder andere Docking-Station bzw. Tasche passen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Wegen Brexit: Adobe erhöht Preise in Großbritannien deutlich

Adobe erhöht im März in Schweden und Großbritannien die Preise.

Der Brexit hat auch in der Tech-Branche immer neue Folgen. Nun hat Adobe angekündigt, ab 6. März die Preise für viele Produkte in Großbritannien zu erhöhen. Wegen internationaler Kursverluste wird auch Schweden von Preisänderungen betroffen sein.

Adobe Creative Cloud

In der Mitteilung verspricht Adobe, Kunden zeitnah per Mail zu informieren. Bei ersten Kunden sollen bereits solche Benachrichtigungen eingetroffen sein.

Preiserhöhungen von 15 Prozent und mehr

So berichtet der Brite Michael Hobson auf Twitter, dass seinCreative-Cloud-Abo nun bald fünf britische Pfund teurer pro Monat sein wird. Das ist eine Preissteigerung von etwa 15 Prozent. Es ist zu erwarten, dass andere Produkte ähnlich oder sogar noch viel drastischer im Preis steigen werden.

Adobe ist nicht die erste Software-Firma, die ihre Kalkulation an die Wertverluste durch den Brexit anpasst. Auch Apple hat die App Store-Preise verändert. Briten müssen für Apps jetzt im Schnitt 25 Prozent mehr bezahlen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UltraFine 5K Displays: LG muss nachbessern

LG muss bei den in Kooperation mit Apple entwickelten UltraFine 5K Displays offenbar nachbessern. Die Bildschirme machen Probleme, wenn sie in der Nähe von WLAN-Routern benutzt werden. Gegenüber dem US-Magazin Recode hat der Hersteller den Fehler nun eingestanden und verspricht Abhilfe. Ein Firmensprecher hat sich dem Bericht zufolge für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. Man habe den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plötzliche Abschaltung: LG überarbeitet 5K-Monitor für Macs

UltraFine 5K

Der erst seit kurzem erhältliche 5K-Bildschirm schaltet sich laut Mac-Nutzerberichten plötzlich aus, wenn ein WLAN-Router in der Nähe steht. LG hat nun die Abschirmung verbessert – dies soll das Problem beseitigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quip

Quip ist ein modernes Textverarbeitungstool mit dem du auf jedem beliebigen Gerät – dem iPad, iPhone und dem Desktop-Rechner – wunderschöne Dokumente erstellen kannst. Es kombiniert Dokumente und Nachrichten in einem einzigen, chat-artigen „Thread“ von Updates, was die Zusammenarbeit vereinfacht.

Mach dir Notizen, organisiere To-Do-Listen und arbeite innerhalb deines Unternehmens mit anderen zusammen. Teile Ordner um deine privaten oder geschäftlichen Projekte zu organisieren. All das funktioniert auch offline problemlos und synchronisiert sich beim nächsten Zugriff auf das Internet automatisch.

WP-Appbox: Quip (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus Apples Geschichte: Apple fast pleite, Amelio wird CEO

Erst vor wenigen Tagen präsentierte Apple ein neues Rekordquartal und erwirtschaftete den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte. Mehr als 78 Milliarden Dollar weist der Bericht für das Weihnachtsquartal 2016 aus, daraus resultierte ein Gewinn in Höhe von knapp 18 Milliarden Dollar. Angesichts dieser Dimensionen wird es immer schwerer sich vorzustellen, dass Apple vor 21 Jahren kurz vor der...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Conrad vertreibt „MagSafe-Adapter“ für Lightning-Anschluss

Magnetsafe RenkforceEin MagSafe-Adapter für den Lightning-Anschluss ist nichts Neues, wir konnten euch in der Vergangenheit schon auf derartige Produkte, darunter der mit oder ohne Kabel erhältliche OKCS-Adapter aufmerksam machen. Der Elektronikversender Conrad hat mit dem MagnetSafe von Renkforce nun ein mehr oder weniger baugleiches Teil für ebenfalls 15 Euro im Angebot. Wie Apples von älteren MacBook-Modellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fire Emblem Heroes für iOS und Android erschienen

Heute Nacht hat Nintendo den Schalter umgelegt: Fire Emblem Heroes ist für Android und iOS erschienen und scheint Fans bis auf Weiteres gar zu begeistern.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Behörde: Irland muss die 13 Milliarden von Apple fordern

Shortnews: Die viermonatige Frist zur Bezahlung der 13 Milliarden Euro Steuernachzahlungen ist bereits verstrichen. Bislang hat Apple die von der EU-Wettbewerbsbehörde eingeforderte Summe noch nicht bezahlt. Währenddessen fordert die dafür zuständige EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager Irland auf, das Geld unverzüglich von Apple einzutreiben.

Apple Irland Cork

Der Hintergrund: Apple habe deutlich weniger als den für alle geltenden Satz von 12,5 Prozent Steuern gezahlt.

Dabei ist nicht einmal klar, ob Apple letztlich die 13 Milliarden plus Zinsen überhaupt zahlen muss. Zu verhärtet scheinen die Fronten zu sein. Irland und Apple haben vor dem Europäischen Gerichtshof jeweils Klagen gegen die Entscheidung der Kommission eingereicht. Bis dieser Prozess in höchster Instanz geführt wird, vergehen noch Jahre. Erste Anhörungen sind noch nicht einmal anberaumt.

Dennoch solle das Geld bereits sichergestellt werden, mahnt die Brüsseler Behörde. Das Unternehmen hätte seinerzeit bereits Rückstellungen bilden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media-Center-Software Kodi: Version 17 mit neuer Oberfläche ist da

Die beliebte Media-Center-Software Kodi steht ab sofort in der Version 17 zum Download (78 MB, mehrsprachig) bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BeatsX: Verkaufsstart steht bevor

Die neuen BeatsX Kopfhörer wurden bereits im September gemeinsam mit dem iPhone 7 vorgestellt. Ursprünglich sollten diese bereits im letzten Jahr auf den Markt kommen, wurden jedoch auf Februar verschoben. Nun gibt es konkrete Hinweise, dass der Verkauf in Kürze starten wird.

BeatsX in Kürze bestellbar

Im Herbst letzten Jahres hatte Apple nicht nur seine AirPods vorgestellt, das Tochterunternehmen Beats präsentierte die neuen Beats Solo3, PowerBeats3 sowie die BeatsX. Während die AirPods, Beats Solo3 und PowerBeats3 mittlerweile verfügbar sind, warten wir auf den Startschuss für die Beats X. Alle vier neuen Kopfhörer-Modelle verfügen über den von Apple entwickelten W1-Chip. Dieser sorgt für eine besonders stromsparende Verbindung mit euren Geräten.

Im Apple Online Store heißt es zu den BeatsX „Kommt im Februar“ und jüngsten Berichten steht der Verkaufsstart unmittelbar bevor. iStockNow berichtet, dass der Verkaufsstart der BeatsX jederzeit losgehen könnte. Im Online Store seien hierfür alle Vorbereitungen getroffen worden. In den letzten 24 Stunden haben man zahlreiche Aktivitäten rund um die BeatsX festgestellt. Auch bei Best Buy bereite man sich aktuell intensiv auf den Verkaufsstart vor.

Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis der BeatsX Startschuss fällt. Wir können nur darüber spekulieren, was zu der Verzögerung geführt hat. Gab es Probleme mit den Kopfhörern? Oder konnte Apple nur eine begrenzte Stückzahl an W1-Chips produzieren und wollte sich zunächst auf die AirPods, Beats Solo3 und PowerBeats 3 konzentrieren?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DataStorm 4.36 - $50.00



DataStorm offers a plethora of options for the conversion of data formats.

  • Conversion file data between JSON, XML, CSV, PLIST, INI, the .properties and YML
  • Support batch conversion
  • Support customized conversion parameters
  • Support complex data file processing, in particular converter nested JSON files to CSV
  • Support converting to CSV, CSV fields to sort and set delimiter settings
  • Multi-language support (using TryToTranslate translation tool)


Version 4.36:
New
  • Some core data process plugin upgrade to the lastest version
  • NativeEngine upgrade
Improved
  • JSONstream support zipped/gziped JSON instead of raw JSON
  • Not able to parse large JSON object with JSON.parse()
  • Accessing begining of json file and continue to parse the revelant data
Fixed
  • Auto-detect YAML headers in non full-YAML files
  • Empty arrays cause errors


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Bowl im Original für Apple TV, Fire TV und iOS-Geräte

GamepassEingefleischte Football-Fans haben sich längst für Montag frei genommen. Am Sonntag steht mit dem Super Bowl wieder das Finale der amerikanischen Profiliga NFL auf dem TV-Plan und damit auch eine lange Nacht. Die Begegnung zwischen den Atlanta Falcons und den New England Patriots wird von SAT.1 ab 00:30 live übertragen. Wer stattdessen Wert darauf legt, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Pro 3: PDF-Suite mit vielen neuen Features & Premium-Abo

Produktive Apps erleichtern das Arbeiten. Jetzt dreht sich alles um die App PDF Pro 3.

pdf pro 3

Ihr hantiert oft mit PDF-Dateien? Die PDF-Suite “PDF Pro 3” (App Store-Link) hat jetzt ein großes Update mit vielen neuen Funktionen erhalten. Gerne möchten wir euch die App vorstellen und auf zwei weitere Alternativen aufmerksam machen. Der initiale Download von PDF Pro 3 ist kostenlos, 53,1 MB groß und in deutscher Sprache vorliegend.

PDF Pro bietet in Version 3 eine blitzschnelle Suche, die alle Treffer in den Dokumenten aufzeigt und es ermöglicht durch alle Ergebnisse mit einer einfachen Navigation zu springen. In den Dokumenten könnt ihr selbstverständlich Annotationen und Notizen machen. Der Shape-Editor bietet Pfeile, Vierecke, Kreise, Linien und mehr, zudem können Freihandzeichnungen, Audio-Kommentare, Stempel und mehr hinzugefügt werden. Das Markieren von Text ist ebenfalls möglich.

Des Weiteren unterstützt die PDF-Suite das Ausfüllen von Formularen, bietet eine übersichtliche Anordnung aller hinterlegten Dokumente in Ordnern an, kann Textstellen bei Wikipedia nachschlagen, bietet einen Nachtmodus, unterstützt passwortgeschützte Dateien und kann aufgrund von Multitasking schnell zwischen Apps wechseln. Das Layout ist gelungen, die Funktionen schnell erreichbar. Allerdings sind die Möglichkeiten nach dem Gratis-Download stark beschränkt.

Wer mit PDF Pro 3 sinnvoll und praktisch arbeiten möchte, muss die Premium-Funktionen freischalten. Diese beinhalten: Dokumente bearbeiten, Annotationen & Notizen, Volltext-Suche, Formulare, alle Updates und mehr. Sprich: Ohne Premium-Funktionen könnt ihr lediglich die Dokumente verwalten, öffnen und lesen. Ein Jahr Premium kostet 3,99 Euro, das teurere Monatsabo schlägt mit 99 Cent zu Buche.

WP-Appbox: PDF Pro 3 – Schnell. Stabil. Umfangreich. (Kostenlos*, App Store) →

Die vielleicht besseren Alternativen: Documents 5 & PDF Expert 5

pdf expert 5

Wer seine Dokumente zentral verwalten möchte, sollte einen Blick auf das kostenlose Documents 5 (App Store-Link) werfen. Ihr könnt Dateien aus verschiedenen Cloud-Diensten abrufen, sie per WLAN transferieren, in Ordner sortieren und kleine Notizen anfügen. Möchte man auf einen umfassenden PDF-Editor zurückgreifen, empfehle ich gerne PDF Expert 5 (App Store-Link).

PDF Expert 5 stammt ebenfalls aus dem Haus Readdle und kostet aktuell einmalig 9,99 Euro (im Angebot meist nur 4,99 Euro). Lohnenswert ist die Anschaffung vor allem für Nutzer, die immer wieder mit PDF-Dokumenten hantieren und diese bearbeiten wollen. Denn egal ob Formulare ausfüllen, Anmerkungen machen oder Signaturen einfügen – alles kein Problem. Sehr hilfreich ist die integrierte Anleitung, die natürlich als PDF innerhalb der App abgelegt wurde. Hier wird auf insgesamt 70 Seiten erklärt, wie man Zeichnungen einfügt, mit Formen und Notizen arbeitet und Dokumente teilt. Viele Teile der App sind allerdings so aufgebaut, dass man eine Anleitung in den meisten Fällen aber gar nicht benötigt.

Optisch spricht mich PDF Expert eher an, ebenso ist der Funktionsumfang noch größer als bei PDF Pro 3. Die produktiven Apps aus dem Hause Readdle konnten uns schon immer überzeugen, da sie einfach perfekt für iOS-Geräte konzipiert sind, stets weiterentwickelt werden und ein faires Preismodell bieten.

WP-Appbox: Documents 5 – PDF-Reader, Dateien & Medien, Cloud (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: PDF Expert 5 – PDF-Formulare & Anmerkungen (9,99 €, App Store) →

Der Artikel PDF Pro 3: PDF-Suite mit vielen neuen Features & Premium-Abo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sammelklage behauptet: Apple zwang User von iOS 6 auf iOS 7

Eine neue Sammelklage unterstellt Apple unlautere Methoden bei der Einführung von iOS 7.

Die in Kalifornien eingereichte Klage basiert auf internen Mails, die den Klägern angeblich vorliegen. Eines der angeblichen Zitate aus dem Kreis von Apple-Mitarbeitern:

„We broke iOS 6, and the only way to get FaceTime working again is to upgrade to iOS 7.“

iOS 7 entwicklung deal

Der Vorwurf: Damit möglichst viele Nutzer auf iOS 7 aktualisieren, habe Apple FaceTime unter iOS 6 unbrauchbar gemacht. Gleichzeitig solle Apple aber nach außen kommuniziert haben, es handele sich um einen technischen Fehler bei FaceTime.

Aufgrund eines verlorenen Patentprozesses, so behaupten es die Kläger, habe Apple für die Servernutzung bei FaceTime explosionsartig angestiegende Gebühren zahlen müssen. Diese Kosten habe Apple umgehen wollen, so der (unbewiesene) Vorwurf. Apple habe daher für FaceTime unter iOS 7 eine komplett neue Übertragungstechnik gebaut. Auf iOS 6 habe diese Technik aber nicht mehr funktioniert.

Absicht oder Zertifikat abgelaufen?

Apple erklärte dazu 2014 nach diversen FaceTime-User-Beschwerden, ein Zertifikat sei ausgelaufen. Um FaceTime wieder nutzen zu können, sei ein Update auf iOS 7 nötig.

Nutzer, die dem Ratschlag folgten, klagten in der Folge auf älteren Geräten über FaceTime- und vor allem Performance-Probleme. Und dies ist nun Kern der Sammelklage. Mit dem angeblich forcierten iOS-6- auf iOS-7-Umzug habe man Kunden mit älteren iPhones (wie dem iPhone 4 bzw. iPhone 4s) geschadet und selbst weniger Serverkosten gehabt.

Ob die internen Emails wirklich dokumentieren, dass Apple hier widerrechtlich und mit Absicht den Umzug von iOS 6 auf iOS 7 forcierte, ist unklar. Gerichte sollen dies nun klären.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fire Emblem Heroes für iOS: Nintendo veröffentlicht neuen iOS-Titel

Fire Emblem Heroes für iOS: Nintendo veröffentlicht neuen iOS-Titel auf apfeleimer.de

Nintendo hat gestern sein Fire Emblem Heroes Game für iOS und Android veröffentlicht. Die zugehörige Spielreihe an den Nintendo-Handhelds besitzt schon eine ganze Reihe Fans und somit darf gehofft werden, dass Nintendo auch bei der Touchscreen-Umsetzung des Spieles punkten kann.

Fire Emblem Heroes

Wir werden Euch im Laufe der nächsten 24 Stunden eine ausführliche Review liefern, müssen das Game aber erst ausführlich zocken.

Stimmiges Japan-Anime-Setting – Wiedersehen mit alten Bekannten

Bis jetzt sieht das alle sehr stimmig aus, speziell die liebevoll gestalteten Zeichnungen der Charaktere machen Laune. In der iOS-Umsetzung reisen die Speier durch die Welten der Hauptstädte von Fire Emblem und treffen dort die bekannten Charakter dieser Welten, so einer der Spielentwickler. Wer sich also schon mit den Vorgängern vertraut gemacht hat, darf sich hier auf ein lustiges Spin-off freuen.

Man muss jetzt an der Stelle aber auch gleich dazu sagen, dass dieser Japan-Anime-Style im Gegensatz zum Super Mario-Klassiker (den jeder liebt ;-)) nicht jedem zusagt (…für mich war es schon eine Herausforderung den neuen Final Fantasy Titel mit diesen extrem überspitzten Anime-Charakteren zu Ende zu zocken….)

Das Spiel kann kostenlos geladen und gespielt werden. Optionale In-App-Käufe werden das Spiel finanzieren, so Nintendo. Viel Spaß beim Ausprobieren!

WP-Appbox: Fire Emblem Heroes (Kostenlos+, App Store) →

Der Beitrag Fire Emblem Heroes für iOS: Nintendo veröffentlicht neuen iOS-Titel erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: iTunes-Mediathek mit beaTunes 4 optimieren

beaTunes4 korrigiert Unstimmigkeiten wie fehlende Genres oder falsche Schreibweisen und hilft beim Erstellen von Playlists.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone wird bald auch in Indien hergestellt

Apple-Chef Tim Cook

Der Apple-Auftragsfertiger Wistron beginnt einem Bericht zufolge zur Jahresmitte mit der Fertigung von iPhones in Indien. Apple sieht das Land als einen der wichtigsten Zukunftsmärkte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LittleSaw Nightmare: düsterer Plattformer mit einer kleinen Kreatur und vielen Sägeblättern

LittleSaw Nightmare (AppStore) ist ein finsterer 2D-Plattformer für iPhone, den ihr seit wenigen Tagen für 99 Cent aus dem AppStore laden könnt. Für iPad ist die App aktuell leider nicht optimiert.

Im Spiel steuert ihr eine kleine Kreatur durch einen Alptraum voller rotierender Sägeblätter. Insgesamt 33 düstere Level bietet LittleSaw Nightmare (AppStore), durch die ihr mit der kleinen Kreatur mit nur einem Auge rennen und springen müsst. Hierbei macht ihr euch auf die Suche nach einem Schlüssel,mit dem ihr dann den Levelausgang freisperrt. Doch das ist aufgrund der vielen kleinen Puzzle und Gefahren wahrlich nicht ohne.
LittleSaw Nightmare iOSLittleSaw Nightmare iPhone iPad
Überall lauern Sägeblätter, Dornen und Abgründe, die der kleinen Kreatur sofort den Garaus machen. Daher solltet ihr Kontakt natürlich möglichst vermeiden. Das ist aber aufgrund des schwierigen Aufbaus der Level sowie der leider nicht zu 100 Prozent perfekten Steuerung gar nicht so einfach. Gelaufen wird über zwei Pfeile links und rechts, gesprungen über das Tappen rechts aufs Display. Klappt im Großen und Ganzen ganz ok, ist aber leider nicht ganz so präzise, wie wir es gerne hätten.

Ihr habt nur ein Leben

Zum Glück könnt ihr nach dem Ableben ein Level umgehend neu starten. Ein Energiesytem, In-App-Käufe oder Werbung gibt es in LittleSaw Nightmare (AppStore) nicht. Stattdessen präsentiert sich das Spiel in einem ansprechenden, wenn auch finsteren Look, der an Limbo (AppStore) und Co erinnert.
LittleSaw Nightmare iOSLittleSaw Nightmare iPhone iPad
Wenn ihr gerne Plattformer mit recht kurzen, aber kniffligen Leveln spielt, ist LittleSaw Nightmare (AppStore) trotz der kleinen Abzüge bei der Steuerung ein solider 2D-Plattformer für iOS, den ihr euch zum kleinen Preis von nur 99 Cent gerne anschauen könnt. Macht auf jeden Fall Spaß.

Der Beitrag LittleSaw Nightmare: düsterer Plattformer mit einer kleinen Kreatur und vielen Sägeblättern erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seitenwechsel: Ehemaliger Spotify-Manager nun für Apple Music zuständig

Gestern gab Apple bekannt, dass man den ehemaligen Spotify-Manager Steve Savoca in das eigene Team holen konnte. Wie schon beim Musikstreaming-Konkurrenten wird Savoca auch bei Apple Music für die Kommunikation mit den Labels verantwortlich sein, um dadurch den Musikkatalog des Streamingdientes und von iTunes zu stärken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fire Emblem Heroes

Bereits 2016 kündigte Nintendo mehrere Spiele-Umsetzungen für Smartphones und Tablets an. Nach dem großen Erfolg von «Pokemon Go», das von Niantic entwickelt wurde, sollten eigene Apps folgen. Allen voran «Super Mario Run», danach sollten «Fire Emblem Heroes» und «Animal Crossing» folgen. Nach einer Verschiebung steht jetzt Fire Emblem Heroes kostenlos für iOS und Android zum Download bereit.

Fire Emblem Heroes

WP-Appbox: Fire Emblem Heroes (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Fire Emblem Heroes (Kostenlos+, Google Play) →

In der erfolgreichen Videospiel-Reihe wurden, seit 1990, 15 Titel veröffentlicht. Bei den unterstützten Plattformen gibt es eine Breite Bandbreite – vom NES bis hin zum aktuellen Nintendo 3DS. Jetzt gibt es die erste Umsetzung für Nicht-Nintendo Hardware. Eine große Abkehr von bisherigen Strategien.

Vorbereitungen

Der initiale Download ist nur 70 MB, unter iOS, groß und grundsätzlich kostenlos. Zu unterstreichen ist hier: initial. Nach dem ersten Öffnen der App lädt diese weitere 83 MB herunter, nach dem Tutorial steht ein weiterer Download mit 320 MB an. Eine Unart die bei Nintendo auch bei anderen Apps auftritt, so ist es notwendig auch die ersten Kapitel noch im Wlan zu spielen. Stichwort Nintendo und Unarten – auch «Fire Emblem» erfordert eine permanente Online Verbindung. Grundsätzlich wäre dies hier aber nicht notwendig – der Titel ist Free2Play und setzt, im Gegensatz zu «Super Mario Run», auf InApp Käufe der Spielwährung.

Verknüpfung mit Nintendo Account Start Screen Downloads nach dem Download Der Download, nach dem Download, nach dem Download Einstimmung auf das Video Schön animierte Einführung Kapitel 1 Nur kein Druck Tutorial - die ersten Bewegungen

Das Spiel

Aber kommen wir endlich zum Spiel an sich – einerseits in diesem Artikel, andererseits nach der länglichen Einführung und den vielen Downloads in der App. «Fire Emblem Heroes» setzt klar auf die Linie und Stärken der Hauptserie. Der Spieler wird während eines Rituals herbei gerufen und schliesst sich sofort den Wächtern von Askr an. Gemeinsam mit unseren Gefährten müssen wir nun das Königreich gegen das machthungrige embalische Imperium verteidigen.

In Sachen Genre handelt es sich um ein Strategie-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen. Auch die grafische Gestaltung ist typisch – viel bunte Farben und liebevoll Gestaltete Grafiken. Geschmäcker sind hier bestimmt sehr unterschiedlich – die Einstufung der grafischen Umsetzung kann, je nach Spieler, die Prädikate kindisch bis hin zu fantasievoll ausfallen. Beim Soundtrack verhält es sich ähnlich.

Die Kämpfe sind sehr kurz gestaltet und damit deutlich «Bushaltestellen-tauglicher» als die der 3DS Version. Die Helden verfügen über verschiedene Typen, Angriffsarten und Spezialfähigkeiten, die im üblichen Stein-Schere-Papier Prinzip unterschiedlich stark auf Gegner wirken. Das Tutorial ist gut gestaltet und führt den Spieler angenehm an die Mechaniken heran. Der Schwierigkeitsgrad ist wechselhaft. Die Auseinandersetzungen an sich sind durchwegs sehr einfach und erfordern eher weniger taktisches Geschick, ganz anders sieht es beim Management rund um die Kämpfe aus. Wir sehen uns der sehr grossen Aufgabe gegenüber alle Helden im Überblick zu behalten, sie zu trainieren und Ausrüstung zu verteilen. Der Management-Teil ist extrem komplex und tiefgreifend und weit mehr als nur Beiwerk. Wer sich gut auf die Kämpfe vorbereitet wird leichtes Spiel haben, wer der Organisation keine Beachtung schenkt wird gnadenlos scheitern. Nach und nach schalten wir weitere Helden, und Gegenstände, frei – für viele dieser Aktivierungen benötigen wir Kristalle. Diese finden wir spärlich im Spiel selbst, können sie aber auch im Online Shop kaufen.

Nintendo und Online Services

An vielen Stellen im GeekTalk äusserte ich bereits die gleiche Beschwerde «Nintendo kann kein Online». Diesen Eindruck untermauert auch der Launch von «Fire Emblem Heroes». Der Download der App funktioniert, Dank der Infrastruktur von Apple und Google, ohne Probleme. Nach dem Öffnen der App ging aber das – aus Pokemon Go bekannte – Hoffen los. Immer wieder Abstürze, abgebrochene Downloads und nicht übertragene Spielstände. Vor allem bei diesem Titel absolut unverständlich und eigentlich nicht zu entschulden. Eine dauerhafte Onlineverbindung, wie oben dargestellt, wäre eigentlich nicht notwendig. Illegale Downloads oder Hacks, das Argument bei «Super Mario Run» wären hier nicht möglich – lediglich bei einem Kauf im InGame-Shop wäre der Aufbau einer Verbindung notwendig.

Spezialfähigkeiten Schöne Animationen Das Hauptmenü Unsere Festung Der Weg ins InGame Shop Die InGame Währung Pakete

Fazit

Dieser Test entstand rund 12 Stunden nach der Veröffentlichung von «Fire Emblem Heroes», diese Zeit war aufgrund obiger Probleme von viel Ärger geplagt. Nichts desto Trotz ist davon auszugehen das Nintendo auch diesmal diese Probleme lösen wird – und dann steht diesem wirklich gelungenem Spiel nichts mehr im Wege. Nintendo mag zwar kein Online können, mit ihrem dritten Spiel beweisen sie aber eindeutig, dass sie mobile Spiele verstanden haben. «Fire Emblem Heroes» portiert das klassische Gameplay perfekt auf Smartphones und Tablets, von der Grafik und der Steuerung bishin zu kleinen – aber wichtigen – Details wie der Länge der Kämpfe. Ohne Frage – der Titel richtet sich mehr an Erwachsene als die bisherigen Nintendo Titel. Nicht aufgrund der Darstellung, sondern vielmehr aufgrund der enormen Komplexität. Obwohl es sich um einen Free2Play Titel handelt ist die Bezahlschranke, ähnlich wie bei «Pokemon Go» genreuntypisch weit entfernt. Grundsätzlich ist es ohne grosse Probleme möglich den Titel auch vollkommen gratis zu spielen und zu bestehen. Für alle die, trotz des kostenlosen Downloads, noch zögern hat Nintendo auch eine Sonderseite zum Spiel zusammen gestellt.

Die ersten Eindrücke, von technischen Problemen abgesehen, waren sehr positiv – wie sich das Spiel nach mehreren Tagen und Wochen schlägt? Das könnt ihr in der #GeekTalk Games Reviewfolge im März hören.

WP-Appbox: Fire Emblem Heroes (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Fire Emblem Heroes (Kostenlos+, Google Play) →

The post Fire Emblem Heroes appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inszenierter FaceTime-Fehler sollte iOS-Nutzer zum Update drängen

Eine neue Sammelklage gegen Apple erreichte gestern ein kalifornisches Gericht. In ihr wird dem Konzern aus Cupertino vorgeworfen, die FaceTime-Funktion 2014 vorsätzlich unbrauchbar gemacht zu haben, um Gebühren des Service-Dienstleisters Akamai zu vermeiden und Nutzer zu einem Upgrade auf iOS 7 zu drängen. Das Problem: Ältere Geräte wie das iPhone 4 und 4S seien dadurch in ihrer Funktion eingeschränkt.

FaceTime

Als Apple 2010 FaceTime vorstellte, setzte es zur Übertragung der Audio und Videodaten zwei verschiedene Technologien ein: Eine Peer-to-peer-Methode, bei der die Daten direkt zwischen den beiden Teilnehmern ausgetauscht werden und eine zweite Relais-Methode, bei der die Daten über die Server des Anbieters Akamai geleitet wurden. Letztere wurde anfangs nur in fünf bis zehn Prozent der Anrufe verwendet. Diese Zahl stieg jedoch rasant, nachdem Apple im November 2012 einen Rechtsstreit gegen VirnetX verlor. Die Jury befand Apple für schuldig, mit seiner Peer-to-peer-Methode Patente des Netzwerkspezialisten verletzt zu haben. Neben einer Geldstrafe von 368 Millionen Dollar musste Apple mangels eigener Peer-to-peer-Technologie auch auf die Relais-Methode wechseln.

Doch die Dienste von Akamai waren nicht kostenlos: Allein in der Zeit von April bis September 2013 soll Apple Rechnungen in Höhe von über 50 Millionen Dollar vom Serverbetreiber erhalten haben. Dies erregte das Interesse von Apples Management, wie eine E-Mail mit dem Betreff „Wege, um die Relais-Nutzung zu reduzieren“ beweisen soll.

shutterstock_429234007

Bild: Shutterstock

Nachdem Apple die hohen Rechnungen rund ein Jahr lang hinnehmen musste, fand der Konzern endlich eine Peer-to-Peer-Methode, die keine Patente von VirnetX verletzt und implementierte diese in iOS 7. Doch viele Nutzer – vor allem älterer Geräte wie dem iPhone 4 oder 4S sollen das Update gescheut haben, behaupten die Kläger. Apple habe die Nutzer daher gedrängt, auf iOS 7 zu wechseln, indem der Konzern ein für FaceTime notwendiges digitales Zertifikat einfach früher ablaufen ließ. Ab dem 16. April 2014 begannen bei iOS-6-Nutzern und ihren Kontakten dann die Probleme, die Apple in seinen Support-Dokumenten zu dieser Zeit als „Fehler“ bezeichnete:

Wenn du nach dem 16. April 2014 Probleme beim Starten oder Annehmen von FaceTime-Anrufen hast, ist dein Gerät oder das deines Freundes vermutlich von einem Fehler betroffen, der von einem Geräte-Zertifikat ausgeht, welches an diesem Datum abgelaufen ist. Ein Update beider Geräte auf die neueste Software wird das Problem beheben.

Als Beweis dafür, dass Apples Handeln von den hohen Akamai-Gebühren angetrieben wurde, zitiert die Klage einen E-Mail-Verlauf zwischen Apple-Ingenieuren:

Hey, Leute. Ich sehe mir gerade den Akamai-Vertrag für das nächste Jahr an. Ich erkenne, dass wir im April etwas mit iOS 6 getan haben, um die Relais-Nutzung zu verringern,“ schrieb ein leitender Ingenieur und erhielt von einem anderen Ingenieur die Antwort: „Es gab eine große Relais-Nutzer-Bandbreite. Wir haben iOS 6 zerstört und der einzige Weg, um FaceTime wieder zum Laufen zu bringen ist, auf iOS 7 zu aktualisieren.

Die Klage ist jedoch fragwürdig, da die Aktualisierungsmoral unter iOS-Nutzern generell sehr gut ist. Laut Apples Statistik soll iOS 6 im April 2014 nur noch auf elf Prozent der Geräte installiert gewesen sein (12 Prozent im März). Damit wäre die Quote der Relais-Nutzer kaum höher als zum Start des FaceTime-Services.

Ob gewollt oder ungewollt: Nutzer, die FaceTime-Anrufe weiter nutzen wollten, hatten keine andere Wahl, als ihr iOS-Gerät auf iOS 7 zu aktualisieren. Ein Update für iOS 6 blieb aus. Das neue Betriebssystem sei für ältere Geräte wie das iPhone 4 oder 4S jedoch eine zu große Last gewesen, sodass diese in der Folge häufig abstürzten oder Programme langsamer liefen, berichten die Kläger. Apple habe den Nutzern mit der Entscheidung geschadet und sei verantwortlich für die Besitzstörung – ein Delikt, bei dem eine Partei gewollt den Besitz einer anderen Person beeinträchtigt. Daneben wird nach bisher noch nicht bekannt gewordenen Schäden gesucht. Außerdem sieht die Sammelklage Kaliforniens Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb verletzt.

[via AppleInsider]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt Spotify-Manager zu Apple Music

Um sich im umkämpften Musikstreamingmarkt von der Konkurrenz abzusetzen, sind Exklusivinhalte notwendig. Um diese zu erhalten, braucht man gute Kontakte zu Künstlern und Plattenfirmen. Genau die hat Steve Savoca, immerhin arbeitete er fünf Jahre lang als Vice President of Content für den Marktführer Spotify, bevor er dort im August 2016 seinen Hut nahm. Wie ein Apple-Sprecher nun bestätigte,...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So wird Ihr Bildschirmschoner zum Schreibtischhintergrund

macOS Sierra verfügt, wie schon die Vorgängerversionen, über ein mächtes Werkzeug, das viele der scheinbar unmöglichsten Funktionen tief aus dem System hervorholt. Die Anwendung hört auf den Namen Terminal und hat einen Haken. Man muss die entsprechenden Befehle kennen, damit der Mac beispielsweise den Bildschirmschoner als Schreibtischhintergrund einsetzt. Welchen Befehl Sie hierfür nutzen können, verraten wir Ihnen gerne.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple prüft rechtliche Schritte gegen Trumps Einwanderungspolitik

Tim Cook spricht sich in einem Interview erneut klar gegen Trumps neue Einwanderungspolitik aus. Apple und andere Unternehmen haben sich zudem wegen dem Einreise-Dekret in einem offenen Brief an den neuen US-Präsidenten gewendet.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bezahlen im Internet: Zwei Drittel nutzen Online-Dienste wie Paypal

Einkäufe im Internet werden häufiger per Online-Bezahldienst wie PayPal beglichen als per Lastschrift oder Kreditkarte. Am weitesten verbreitet ist zwar die Bezahlung auf Rechnung, sieben von zehn Online-Einkäufern (70 Prozent) haben so mindestens einmal gezahlt. Kurz dahinter folgen mit 67 Prozent jedoch schon Online-Bezahldienste wie PayPal und Amazon Payments.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sammelklage wirft Apple gezielte FaceTime-Sabotage vor

FaceTime

Um Kosten zu sparen sowie einer Patentklage auszuweichen, habe Apple die FaceTime-Technik mit iOS 7 geändert und den Videotelefoniedienst anschließend in iOS 6 "absichtlich kaputtgemacht", so der Vorwurf. iPhone-Nutzer seien zum Update gezwungen worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube: Update der iOS-App bringt Kontrolltasten in Sperrbildschirm

Googles Online-Video-Dienst YouTube gehört zu den beliebtesten Plattformen im Internet. Auch die iOS-App erfreut sich einer großen Verbreitung. In dem jüngsten Update der Anwendung wurden zahlreiche Fehler behoben. Aber auch eine kleine, aber durchaus nützliche Funktion wurde integriert: Kontrolltasten auf dem Sperrbildschirm und im Kontrollzentrum. Diese werden angezeigt, sobald man das Bil...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone: Neuer Fokus auf Indien

Indien scheint für Apple ein neuer Zukunftsmarkt zu sein, nachdem der Marktausbau in China hervorragend klappte. Nun will der Konzern sogar auf dem Subkontinent produzieren.

shutterstock_555639235

Bild: Shutterstock

Wie Bloomberg berichtet hat sich Tim Cook offenbar zu einem neuen Mega-Markt hinreißen lassen. Zusammen mit dem IT-Minister des Staates Karnataka, Priyank Kharge, einigte sich der Apple-Chef auf eine iPhone-Produktion in Indien. In Karnatakas Hauptstadt Bangalore sollen ab Ende April iPhones zusammengebaut werden. Im Gegenzug könnte Cook steuerliche Vorteile für Apple erhalten haben.

Der ursprüngliche Plan des Apple-Chefs, den Mega-Markt auch ohne Inlandsproduktion zu betreten, ging nicht auf. In dem bevölkerungsreichen Staat gibt es strenge Importgesetze, die eine Herstellung außerhalb deutlich erschweren. Zudem darf Apple Stores nur dann eröffnen, wenn mindestens 30 Prozent der Produktion im Inland stattfindet. Für den Konzern machte der Staat auch keine Ausnahme.

IT-Minister Kharge zeigte sich erfreut von der Entscheidung des Konzerns:

Apple’s intentions to make iPhones in Bengaluru will foster cutting-edge technology ecosystem and supply chain development in the state.

Noch geringer Marktanteil

Der Schritt zeigt, wie wichtig Apple der indische Markt ist. 2016 konnte der Konzern dort über Drittanbieter gerade einmal 2,5 Millionen iPhones verkaufen, das sind weniger als zwei Prozent des iPhone-Marktes. Doch das Potenzial ist groß: 1,3 Milliarden Einwohner hat der Subkontinent. Mit der Produktion in Indien wird der Konzern seine Präsenz dort nun stark ausbauen.

Apple-Chef Tim Cook dazu auf der Quartalskonferenz:

I feel really good about how we’re doing [in India]. We are in discussions on a number of things, including retail stores, and fully intend to invest significantly in the country and believe it’s a great place to be.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Minister: iPhone-Produktion ab April in Indien

Über die langwierigen Verhandlungen zwischen Apple und der indischen Regierung haben wir in den letzten Wochen und Monaten immer mal wieder berichtet. Beide Parteien waren und sind daran interessiert, dass Apple das Engagement in dem Land intensiviert. Nun hat man sich geeinigt und Apple wir im April dieses Jahres mit der iPhone-Produktion in Indien beginnen.

iPhone-Produktion ab April in Indien

Apple und Indien haben in den letzten Monaten darüber verhandelt, ab wann und zu welchen Konditionen Apple Produkte in Indien fertigt. Nun wurden die letzten Details geklärt und der Hersteller aus Cupertino beginnt mit der iPhone Produktion im April in Indien.

Apple hatte verschiedene Forderungen gestellt, konnte einige, allerdings nicht alle durchdrücken. Schlussendlich dürfte der Deal für alle Beteiligten ein Gewinn sein. Wie Bloomberg berichtet, hat der indische IT-Minister bestätigt, dass Apple in Kürze mit der iPhone-Produktion beginnt. Damit setzt Apple einen verstärkten Fokus auf den derzeit am schnellsten wachsenden Smartphone-Markt der Welt.

Als Fertigungspartner hat Apple das taiwanische Unternehmen Wistron auserkoren. Wistron wird eine Produktionsstätte in Bangalore für die iPhone-Fertigung nutzen. Durch diesen Schritt verschafft sich Apple verschiedene Vorteile, welche dazu führen dürften, dass sich das iPhone in Indien zukünftig deutlich besser verkaufen wird.

Apple importiert Komponenten, um die Fertigung der iPhones in Indien zu gewährleisten. Dabei konnte sich Apple mit den Behörden einigen, dass der Import der Komponenten für 15 Jahre zollfrei bleibt und keine Strafzölle erhoben werden. Normalerweise müssen mindestens 30 Prozent der Komponenten in Indien gefertigt werden, um keine Strafzölle zu bezahlen. Dies wiederum dürfte sich positiv auf den iPhone-Verkaufspreis in Indien auswirken.

Die Produktion in Indien ermöglicht es Apple auch, eigene Retail Stores in Indien zu eröffnen, um die eigenen Produkte zu vertreiben und das Verkaufsnetz in Indien zu erweitern. Indien bietet ein riesiges Potential. Auch wenn Apple mit 2,5 Millionen verkaufter iPhones im letzten Jahr einen persönlichen Rekord aufstellen konnte, liegt man nur auf Platz 10 der Smartphone-Hersteller. Es wird erwartet, dass in Indien bis zum Jahr 2020 satte 750 Millionen Smartphones verkauft werden. Ein riesiges Potential.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BeatsX: Kabellose Kopfhörer stehen wohl kurz vorm Start

Die schon länger angekündigten Kopfhörer BeatsX kommen offenbar bald.

Apple hat im Herbst nicht nur die AirPods als neues Gadget im Musik-Bereich präsentiert. Auch ein kabelloses Kopfhörer-Modell der Beats-Marke sollte zwischen September und November 2016 erscheinen: die BeatsX, in Schwarz und Weiß, für 149,90 Euro.

beatsx

Wie bei den AirPods wird in den BeatsX-Kopfhörern Apples neuer W1-Chip für kabellose Musik-Übertragung verbaut sein. Bislang sind die BeatsX aber immer noch nicht auf dem Markt. Das könnte sich in den nächsten Tagen aber ändern, berichtet iStockNow.

Offenbar viele Exemplare in US-Stores und Europa im Lager

Den Quellen der Seiten für Lieferbarkeits-Analysen zufolge soll Apple sowohl in US-Technikmärkten als auch in Europa eine größere Menge BeatsX gelagert haben.

Apple selbst nennt als Erstverkaufs-Datum der Kopfhörer zudem mit „kommt im Februar“. Die Anzeichen für einen baldigen Start sind also mehr als deutlich.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Visualisierung: iPhone 8 mit vollflächigem Bildschirm

Iphone 8 KonzeptSehen wir dieses Jahr das iPhone 8 mit vollflächigem Bildschirm? Spekulationen dahingehend, dass Apple mit der nächsten iPhone-Generation tatsächlich ein Randloses Design einführt, möglicherweise sogar mit gewölbten Kanten und auf OLED-Technik basierend, gibt es längst genug. Ob es aber tatsächlich so kommt, erfahren wir wohl erst im Herbst. Der Designer Thadeu Brandão träumt diesbezüglich schon […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG UltraFine 5K Display: Interferenzen durch starkes WLAN-Signal möglich (Update: Fehler gefunden)

Gemeinsam mit dem MacBook Pro 2016 haben Apple und LG auch das LG UltraFine 4K sowie LG UltraFine 5K Display vorgestellt. Während das LG UltraFine 4K sofort bestellbar war und mittlerweile sofort lieferbar ist, fiel der Starschuss für das LG UltraFine 5K deutlich später. Aktuell beträgt die Lieferzeit für das größere Modell 6 bis 8 Wochen.

Starkes WLAN-Signal macht UltraFine 5K Displays zu schaffen

Die ersten LG UltraFine 5K Displays sind längst ausgeliefert und es gibt vereinzelte Hinweise, dass ein zu starkes WLAN-Signal den Geräten zu schaffen macht. Alle Displays scheinen nicht betroffen, sondern nur ein Teil der ausgelieferten Modelle.

So berichtet Mac Hall von 9to5Mac, dass es zu Problemen kommen kann, wenn die Geräte zu nah an einem Router betreiben werden. Die Rede ist von 2 Metern. Über die möglichen Ursachen kann nur spekuliert werden und hinter den Kulissen beschäftigt sich LG bereits mit der Problematik. Es ist denkbar, dass Kabel oder verbaute Komponenten nicht ausreichend gegen die Strahlung abgeschirmt sind.

Solltet ihr ein solches Problem bei eurem LG UltraFine 5K feststellen, so können wir euch nur empfehlen, den LG Support zu kontaktieren. Als Zwischenlösung bleibt euch nur übrig, das Gerät so weit wie möglich vom WLAN-Router zu betreiben.

Update 03.02.2017

“LG apologizes for this inconvenience and is committed to delivering the best quality products possible so all LG UltraFine 27-inch 5K displays manufactured after February 2017 will be fitted with enhanced shielding,” the company said in an e-mail.

LG hat den Fehler gefunden wird nun nachbessern, so Recode, Alle LG UltraFine 5K Display, die ab Februar 2016 gefertigt werden, erhalten einen zusätzlichen internen Schutz gegen elektromagnetische Wellen, um die Geräte besser vor „WLAN-Strahlen“ zu schützen. Bei Geräten, die schon im Umlauf sind, wird dieser zusätzliche Schutz nachgerüstet. Damit sollten die Probleme beim Betrieb in der Nähe eines WLAN-Routers behoben sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: Mögliche Ursache für Probleme mit LG UltraFine 5K Display gefunden

Als Apple Ende Oktober 2016 das neue MacBook Pro mit Touch Bar vorstellte, erklärte man gleichzeitig seine Abkehr aus dem Bildschirmgeschäft und kündigte eine Partnerschaft mit LG an. Daraus entstanden bereits zwei Produkte: das LG UltraFine 4K Display und das LG UltraFine 5K Display. Letzteres sorgt seit der Veröffentlichung im Dezember für einige unerwartete Problem, wenn es sich in der Nähe von WLAN-Routern befindet. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startschuss für Differential Privacy in iOS 10.3

In der letzten Woche hat Apple die neueste Beta-Version von iOS 10.3 veröffentlicht. Von vielen ignoriert: iOS 10.3 Beta gibt den Startschuss für Differential Privacy. Bei dieser handelt es sich um eine von Apple bereits auf der WWDC 2016 angekündigte Analyse von Kundendaten. Die Analyse ist Apples neue Strategie, mit der man Siri und verwandte Anwendungen verbessern möchte. Bisher wurde Sir...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Prozent Rabatt auf Toast 15 Titanium: Multitalent für mehrere Einsatzzwecke

Im Sommer 2016 hat die Corel-Tochterfirma Roxio die beliebte Brenn-, Authoring- und Screen-Recording-Software Toast in der Version 15 auf den Markt gebracht. Nachdem das Programm mit Version 14 eine Funktion zur Audioaufnahme erhalten hat, stattete der Hersteller Toast im letzten Jahr mit einem Editor zum Videoschnitt und einer Funktion zum Brennen verschlüsselter CDs, DVDs und Blu-rays aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausgezeichnet: Tim Cook erhält den „Free Expression Award“

Tim Cook hat den „Free Expression Award“ gewonnen.

Der Preis wird von dem Washingtoner Museum namens Newseum verliehen. Die Personen, die mit dem Award ausgezeichnet werden, haben laut Jury „persönliche oder professionelle Risiken“ auf sich genommen, um wichtige Informationen mit der Öffentlichkeit zu teilen.

In der Begründung für den Award heißt es, Cook nutze seine öffentliche Position,  um sich zu Themen wie Gleichberechtigung, Daten- und Umweltschutz oder Rechten von Minderheiten zu äußern.

Tim Cook Charlie Rose

Cook gewinnt Preis für Meinungsäußerung

Die Preisverleihung wird am 18. April stattfinden. Er erhält dann die Auszeichnung „Free Expression Award“ aus der Kategorie „Free Speech“, wie das Museum in einer Pressemitteilung bekanntgibt.

Das Newseum erklärt und verteidigt die fünf Grundrechte des ersten Zusatzartikels der amerikanischen Verfassung: Freiheit der Religion, Freiheit der Meinungsäußerung, Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit und Petitionsrecht.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Pixel Craft – Space Shooter“ ist ein kostenloser Bullet-Hell-Shooter von Appsolute Games

„Pixel Craft – Space Shooter“ ist ein kostenloser Bullet-Hell-Shooter von Appsolute Games

Wenn ihr statt der kostenpflichtigen Arcade- und Space-Shooter Glitchskier (AppStore) und Missileman (AppStore) lieber einen kostenlosen Genrevertreter spielen wollt, bietet euch Appsolute Games Pixel Craft – Space Shooter (AppStore) neu im AppStore an.

Der Bullet-Hell-Shooter ist ein werbefinanzierter Gratis-Download, in dem ihr ganz klassischerweise mit einem Raumschiff durch die gefährlichen Weiten des Alls fliegt. In verschiedenen Umgebungen stellen sich euch hierbei zahllose Feinde entgegen, die es auf dem Weg zum Boss-Gegner einen nach dem anderen aus dem Weg zu räumen gilt. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, denn euch fliegen die Raumschiffe und Geschosse nur so um die Ohren.
Pixel Craft - Space Shooter iOSPixel Craft - Space Shooter iPhone iPad
Durch geschickte Flugmanöver, die ihr mit eurem Finger über das Display fahrend steuert, gilt es zum einen, ständig auf der Hut zu sein und allen Gefahren auszuweichen. Denn Feindkontakt zerstört euer Raumschiff aufgrund von nur zwei Leben verdammt schnell – das Ende eines Durchganges. Zum anderen müsst ihr aber natürlich auch mit eurer auf Auto-Feuer gestellten Bordkanone auf die Feinde zielen. Abschüsse bringen euch gelgentlich PowerUps für eure Waffe sowie Münzen ein. Die könnt ihr in dem kostenlosen, soliden und ziemlich klassischen Space-Shooter Pixel Craft – Space Shooter (AppStore) wiederum in Upgrades, neue Flugzeuge und mehr reinvestieren.

Der Beitrag „Pixel Craft – Space Shooter“ ist ein kostenloser Bullet-Hell-Shooter von Appsolute Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Personalrochaden: Zu- und Abgänge bei Apple

[​IMG]

Die letzten Wochen häufen sich die Personalmeldungen rund um Apple. Seit dem Tesla einige bekannte Namen von Apple zu einem Wechsel überzeugen konnte, reißt der Strom offensichtlich nicht ab. Aber auch Apple kann einige interessante Personen von sich überzeugen. Wir möchten ein paar Meldungen der letzten Tage sammeln.

Nicht nur Tesla entwickelt und forscht an Autos. Ford konnte jetzt Musa...

Personalrochaden: Zu- und Abgänge bei Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatch-Markt wächst langsam

Apple Watch 2

Natürlich sind Analysen von Marktforschern immer mit einer gewissen Vorsicht bezüglich der Genauigkeit zu genießen. Dennoch haben sie eine gewisse Aussagekraft darüber, in welche Richtung sich Trends bewegen.

Im Smartwatch-Bereich gingen viele Analysten in den letzten Monaten davon aus, dass sich  diese Art von Wearables nicht durchsetzen wird und dieser Hype den Zenit schon wieder überschritten hat.

Laut Strategy Analytics ist dies aber so nicht der Fall, denn der Smartwatch-Markt wächst, wenn auch langsam. 2015 wurden nämlich ca. 20,8 Millionen Geräte, hingegen 2016 21,2 Mio. Geräte.

Für das bescheidene Wachstum sind aber nicht die beiden Platzhirsche Apple und Samsung verantwortlich – hier sind die Verkäufe sogar leicht zurückgegangen – sondern die sogenannten „anderen Hersteller“.

Dennoch konnte bei Apple die Apple Watch 2 im vierten Quartal das Schlimmste verhindern und man auf einen globalen Marktanteil von 55 Prozent blicken. Wir werden sehen, wie sich die Angelegenheit in den nächsten Quartalen weiterentwickeln wird.

Apple Watch Verkäufe

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verstecktes Menü: Time Machine Backups überprüfen

Backup UeberpruefenMit Time Machine erstellte Backups werden von macOS Sierra in regelmäßigen Abständen automatisch überprüft, sobald für die Sicherung ein Netzwerkvolume verwendet wird. Wer vor einer Wiederherstellung auf Nummer sicher gehen will, kann diese Überprüfung allerdings auch manuell einleiten. Um eine manuelle Überprüfung zu starten, klickt ihr mit gedrückter Wahltaste auf das Time-Machine-Symbol in der Menüleiste. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tablet-Markt bricht weiter ein – mitsamt iPad

iPad

Die weltweiten Tablet-Verkäufe setzen laut Marktforschern ihre "Abwärtsspirale" fort und sind das zweite Jahr in Folge geschrumpft – auch beim Marktführer Apple. Tablets ohne Hardware-Tastatur würden ihre "Relevanz" in allen Regionen verlieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: So verbinden Sie eine Bluetooth-Tastatur mit der Set-Top-Box

Apple hat es anfänglich versäumt die neue Set-Top-Box Apple TV mit der Möglichkeit auszustatten, eine Bluetooth-Tastatur anschließen zu können. Im letzten Jahr holte man diesen Umstand mit dem Update auf tvOS 9.2 nach. Dennoch stellt sich immer mal die Frage, wie man ein drahtloses Keyboard mit Apples TV-Box verbindet. Wir möchten Ihnen daher kurz erklären, was dabei zu beachten ist und wie es funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz Verlusten: iPad bleibt Nummer 1 im Tablet-Markt

Es ist inzwischen schon fast normal, dass das iPad auf der vierteljährlichen Quartalskonferenz von Apple den größten Schatten auf die Ergebnisse wirft. Dies war auch am Dienstag der Fall, als Apple insgesamt zwar gute Werte vorlegen konnte, aber speziell beim iPad einen 20-prozentigen Verkaufsrückgang im Vergleich zum Vorjahresquartal vermelden musste. Nur noch 13,1 Millionen Geräte fanden im Z...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 7 Hüllen, 6-Port USB-Ladegeräte, Ultra HD Actioncam, Kfz Starthilfe, Bluetooth-Lautsprecher und mehr

Kurz vor dem Wochenende blicken wir noch einmal auf die aktuellen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler hat sich allerhand Produkte zusammengestellt, die mit satten Rabatten in den Mittelpunkt gestellt werden.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:25 Uhr

BOHMAIN Magic Dimmbare LED Glühlampe E27 Fassung RGB Birne mit Bluetooth 4.0 Ambiente Beleuchtung...
  • Dimmbare LED Glühbirne: Mit der App der LED-Birne können Sie Ihre Beleuchtung au s einer...
  • Kostenlose App: Sie können die LED-Birne durch dieVerwendung der kostenlosen App "LED Magic Blue"...

08:15 Uhr

[Apple MFi zertfiziert] Apple Lightning zu USB Kabel 8 Pin, 1 Meter -IOS 9- + Dual USB KFZ Adapter...
  • Dieses Kabel ist abwärts- sowie aufwärtskompatibel. Verwenden Sie dieses Daten- und Ladekabel...
  • 1 m Mfi-zertifiziertes Lade- und Datenkabel von Apple. Geeignet für die neuesten Apple Geräte mit...

09:05 Uhr

Etekcity 11W Dimmbare Schreibtischlampe LED Tischlampe, 4 Modi & 5 Helligkeitsstufen, Augenschutz,...
  • Diese Tischlampe hat 4 Modi and 5 Helligkeitsstufen, damit können Sie die perfekte Helligkeit für...
  • Umweltfreundliche LED-Technologie: Die Tischleuchte verbraucht 75% weniger Energie als eine...

09:20 Uhr

AUKEY USB C Ladegerät, 2 Typ C Ports & 4 Ports mit AiPower Tech für LG, HTC, Nexus, Xiaomi,...
  • USB C Port(Quick Charge 3.0):2* USB-C Port mit Qualcomms neuesten usb Ladegerät kann das Smartphone...
  • USB A Port(Non Quick Charge Port): 4x Ausgang 5V/2.4A(Max) per Port. AiPower Technologie ist von...

09:30 Uhr

Wireless Kopfhörer, VANDESAIL Bluetooth 4.1 Kopfhörer in Ear Ohrhörer AptX Sport Headset Noise...
  • ★UNIVERSELLE GERÄTE KOMPATIBILITÄT -- Diese Bluetooth Kopfhörer sind kompatibel mit den meisten...
  • ★VOR ALLEM FÜR ÜBUNG -- ergonomisch Earbuds Nackenbügel Gestaltung passen Gehörgänge und...

09:35 Uhr

[Neu] TecTecTec XPRO2 4K Ultra HD Sport-Kamera Wifi - Wasserdichte Kamera 16 Mp - Silver
  • NEU: Hat Ihnen die XPRO1 gefallen ? Dann werden Sie die XPRO2 lieben. Veröffentlicht Ende November...
  • Ultra High Definition: Sie wählen die Größe entsprechend Ihre Aktivität, ist 720p im Sport-Modus...

09:50 Uhr

Quick Charge 3,0 RAVPower 20100mAh iSmart Powerbank mit Quick Charge 3.0 Ladegerät Type C Anschluss...
  • Enthält KOSTENLOSES QC3.0 LADEGERÄT: Mit seinem Verkaufswert von bis zu lädt das Netzteil die...
  • ERSTES LADEGERÄT mit QUALCOMM QUICK CHARGE 3.0-TECHNOLOGIE : Charge bis zu 80% der Batterie für QC...

11:25 Uhr

LED Schreibtischlampe TaoTronics Metall Tageslichtlampe mit 6 Helligkeits- und 3 Farbstufen,...
  • 18 einstellbare Farbkombinationen: 6 Helligkeitsstufen und 3 Farben zur Auswahl, keine Schatten und...
  • Merkt sich Ihre Einstellung: dank der Merkfunktion müssen Sie die Farbe und Helligkeit nur einmal...

12:55 Uhr

RAVPower Auto Starthilfe Motorräder Motorbooten 550A Spitzenstrom 14000mAh Batterieladegerät...
  • 550A für Maschinen mit einer 12V Batterie: Bietet 550 A Spitzenleistung und arbeitet mit den...
  • 14000 mAh FÜR BIS ZU 20 STARTHILFEN: 500A Spitzenstrom für die meisten Benzinmotoren mit 12V...

13:30 Uhr

VIVIS 20000mAh Powerbank Externer Akku Zusatzakku (4A Eingang 2-Anschluss, 5A Ausgang 2-Anschluss,...
  • WEEKLONG 20000mAh UND KOMPAKTE BAUGRÖßE: Laden Sie Ihr iPhone 6s 7 mal, iPhone 6s plus oder Galaxy...
  • 4A 2-ANSCHLUSS-EINGANG & 5A 2-ANSCHLUSS SCHNELLER AUSGANG: Es kann innerhalb 7 Stunden mit 2...

14:35 Uhr

APEMAN Action Kamera WIFI Sports camera 14MP Full HD wasserdichte Action cam mit 2 verbesserten...
  • 【Die meisten wertvollen Inhalte】: Einschließlich einer SPECIALIZED PORTABLE PACKAGE mit vielen...
  • 【Volles HD Qualitäts-Erfassen】: 1080P 30FPS fließend und klar Videos und 14MP Fotos, können...

16:05 Uhr

Bluetooth Kopfhörer COULAX Bluetooth 4.1 Wireless Headset In Ear Ohrhörer Noise Cancelling...
  • Flexible Über-Ohr-Haken: Unsere kabellose Kopfhörer, läuft mit Ergonomie Design, ermöglicht...
  • Langlebiger Akku: Unsere kabellose in-ear für Laufen und Workouts mit integriertem Polymer 110 mAh...

17:30 Uhr

Woodcessories EcoCase Claude - iPhone 7, Hülle, Cover, Case aus echtem Holz (FSC-zertifiziert -...
  • Handgefertigte Holzhülle für dein iPhone
  • Das Klassik Modell vereint Qualitätshölzer & einen minimalistischen Look

18:15 Uhr

iPhone 7 Hülle PITAKA Schutzhülle aus Aramid (Kugelsicheres Material) Dünne 0.65mm Hochwertige...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,36 Unzen schwer, klasse Design und pass genau mit...
  • Aus 100% Aramid-Faser (5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht)

19:40 Uhr

Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 4.0 Tragbar Stereo Speaker Boombox mit 20W Treiber & 6 Stunden...
  • Ausgezeichneter Musikgenuß für Basslieber: 20W Leistungsstarke Treiber. Erleben Sie High...
  • Mit kabellosem Zugriff und Freisprecheinrichtung macht das Gerät für Jedermann bequem. Ein...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat-Betreiber geht an die Börse

Snapchat

Die Macher der populären App Snapchat planen eine Milliarden-Platzierung an der Börse. Die erstmals veröffentlichten Zahlen offenbarten gut eine halbe Milliarde Dollar Verlust im vergangenen Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BeatsX bald: Februar-Termin für smarte Kopfhörer wird gehalten

Während die Beats Solo3 Wireless und auch die Powerbeats 3 relativ zeitnah nach der Vorstellung auf dem Apple-Event im letzten September erschienen sind, musste an noch lange Zeit auf die Apple AirPods warten, die von Ende Oktober auf Mitte Dezember verschoben wurden. Doch ein Kopfhörer von der ursprünglichen Präsentation fehlt noch immer – der BeatsX. Laut einem aktuellen Bericht könnte jedoch neuer Schwung in die Sache kommen, sodass mit einer baldigen Veröffentlichung zu rechnen ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant zukünftig mehr ARM-Chips für das MacBook

Das MacBook Pro mit Retina-Display. Kommt beim neuen die OLED-Funktionsleiste? Ein gut mit Apple vernetzter Blogger ließ durchscheinen, dass Apple die Rolle eigener ARM-Chips in den MacBooks deutlich verstärken möchte. Viele Funktionen, die aktuell noch von der Intel-CPU gesteuert werden, können dann ersetzt werden. Chip für bessere Stromspar-Funktionen Ein ARM-Chip steckt aktuell schon in der Touchbar des neusten MacBooks. Perspektivisch soll der Chip einige der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Avast veröffentlicht Ransomware-Entschlüsselungstools

RansomwareErpressungstrojaner machen Privatpersonen wie auch Unternehmen immer mehr zu schaffen. Die auch „Ransomware“ genannten Schadprogramme verschlüsseln Daten auf befallenen Systemen und geben diese erst nach Zahlung eines Lösegelds wieder frei. Der Anbieter von Sicherheitssoftware Avast hat nun kostenlose Ransomware-Entschlüsselungstools für Windows-Nutzer veröffentlicht. Die 14 verschiedenen Software-Werkzeuge sollen es betroffenen Nutzern ermöglichen, durch Schadsoftware verschlüsselte Daten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwang Apple widerrechtlich zum iOS-Update? Sammelklage thematisiert die Frage

Hatte Apple damals Nutzer durch unlautere Methoden dazu gezwungen, von iOS 6 auf iOS 7 umzusteigen? Genau mit dieser Frage beschäftigt sich eine Sammelklage . Angeblich machte Apple FaceTime unter iOS 6 funktionslos, um Anwendern gar keine andere Wahl zu lassen. Der Vorwurf: Apple ließ ein Zertifikat bewusst früher auslaufen, verhinderte so die Nutzung von FaceTime auf alten Systemen, schob den...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Minister: iPhone-Produktion in Indien startet im April

Nach zähen Verhandlungen in den zurückliegenden Wochen und Monaten konnten sich Apple mit den Indischen Behörden laut dem IT-Minister Priyank Kharge auf einen Produktions- und Vertriebskonzept für das iPhone einigen. Dies erlaubt Apple, das iPhone ohne Strafzölle weit günstiger anzubieten, als dies bislang der Fall war. Marktbeobachter rechnen damit, dass Apple dadurch den niedrigen einstellige...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Cursortasten auf iPad-Bildschirmtastatur

Frage: Ich vermisse auf dem iPad Cursor-Tasten, wie sie mein iPhone 6 schon lange bietet. Das seit iOS 9 mögliche Platzieren des Cursors mit zwei Fingern funktioniert nicht immer, zum Beispiel im Chat-Fenster meines Lieblingsspiels nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splittable: App zum Aufteilen von Kosten wird von Apple empfohlen

Zu Apples neuen Lieblings-Apps zählt auch das bereits seit einiger Zeit im App Store vertretene Splittable. Wir haben einen Blick gewagt.

Splittable

Bei einem Wochenende mit Freunden oder auch in einer WG fallen immer wieder Kosten an, die zunächst von einer Person getragen werden. Damit am Ende bei der Abrechnung auch alles stimmt und es nicht zu unnötig komplizierten Rechnungen kommt, empfiehlt sich ab einem gewissen Grad die Nutzung einer App. Splittable (App Store-Link) ist genau eine solche App und kann kostenlos auf dem iPhone installiert werden.

Bereits bei einem ersten Blick in den App Store fallen zwei nicht ganz unwichtige Details auf: Splittable ist sehr modern gestaltet und sieht sehr schick aus – das gefällt uns schon einmal gut. Auf der anderen Seite ist Splittable leider nur in englischer Sprache verfügbar. Das ist mit einfachen Grundkenntnissen zwar kein Problem, aber letztlich eben nicht ganz so angenehm.

Freunde können einfach per Code zu Splittable eingeladen werden

Die Nutzung unterscheidet sich derweil nicht groß von anderen Apps dieser Art: Nach der notwendigen Registrierung legt man auch in Splittable zunächst einen “Haushalt” an, das kann auch der Wochenend-Trip sein. Danach fügt man die beteiligten Personen ein, diese müssen die App nicht unbedingt installieren. Komfortabler ist es allerdings, wenn man ihnen den Einladungscode schickt – damit landen sie direkt nach der Installation in der richtigen Gruppe und können ebenfalls Kosten eintragen und einsehen.

Splittable bietet dafür verschiedene Kategorien samt Beschreibung und natürlich der freien Eingabe des Betrags an. Außerdem kann ausgewählt werden, wer die Zahlung getätigt und wer davon profitiert hat – letzteres ist ja nicht immer unbedingt jeder einer Gruppe. Abschließend werden die Zahlungen miteinander verrechnet und Auszahlungen vorgeschlagen, um möglichst einfach alle Teilnehmer der Gruppe wieder auf den gleichen Stand zu bringen.

Wirklich neu und innovativ ist diese Idee natürlich nicht. Splittable macht das aber durchaus elegant, mich stört die fehlende deutsche Übersetzung aber schon. Daher bleibe ich lieber bei TravelMate oder alternativ auch bei FlatMate, die beide aus deutscher Entwicklung stammen und ebenfalls kostenlos genutzt werden können. Eine zusätzliche Empfehlung ist auch Splittr, das allerdings mit 1,99 Euro entlohnt werden muss.

WP-Appbox: Splittable - Track shared expenses and split bills (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Splittable: App zum Aufteilen von Kosten wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In diesem Ordner speichert Photo Booth die Bilder

Bevor es Snapchat, Instagram und Co. gab, hatte der Mac bereits eine witzige Anwendung, mit der man ebenfalls Fotos mit Filtern versehen konnte. Diese nannte man in Anlehnung an die Fotokabinen „Photo Booth". Die App lässt es zwar zu die Bilder zu teilen, aber bei mehreren Aufnahmen kann dies einige Zeit beanspruchen. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wo Sie die Fotos auf Ihrem Mac finden können, um sie beispielsweise alle zu kopieren oder einzelne nochmals nachzubearbeiten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warlock’s Tower: in diesem kniffligen Dungeon-Puzzle zählt jeder Schritt

Eine der Premium-Neuerscheinungen dieser Woche ist Warlock’s Tower (AppStore). Die Universal-App ist eine Mischung aus Dungeon Crawler und Puzzle und kostet als IAP-freier Premium-Download 3,99€.

In Warlock’s Tower (AppStore) spielt ihr einen Postboten, der eine wichtige Nachricht an einen Bösewicht überbringen muss. Dieser haust ganz oben in einem gefährlichen Turm mit 100 Räumen. Und die gilt es nun allesamt zu durchqueren, indem ihr in den 5 Welten in einem Raum bzw. Level nach dem anderen wohlbehalten die Ausgangstür erreicht und diese so meistert.
WarlockWarlock
Doch das ist wahrlich nicht so einfach, denn hier kommt die Besonderheit von Warlock’s Tower (AppStore) ins Spiel. Jeder Schritt, den ihr mit dem Steuerkreuz über den gekachelten Biden macht, kostet euren Helden ein Leben. Eure Leben sind natürlich begrenzt. Somit kommt es auf jeden einzelnen Schritt an, um das Levelende lebend zu erreichen.

Diamanten retten Leben

Zum Glück gibt es in den 100 Leveln zahlreiche Diamanten auf dem Boden, die entsprechend ihrem Wert euch wieder mit neuen Leben versorgen. Hierbei ist die Reihenfolge, mit der ihr die Diamanten einsammelt, entscheidend. Denn beim Einsammeln der Leben werden diese nicht addiert, sondern ihr erhaltet nur die Anzahl, die ihr zuletzt eingesammelt habt. Daher müsst ihr eure Wege durch die Räume genau planen und euch von einem Diamanten zum nächsten hangeln. Der eine oder andere Umweg gehört da zur Tagesordnung, da der kürzeste Weg in der Regel nicht der gangbare ist.
WarlockWarlock
Als wäre dies noch nicht genug, kommen auch immer neue Gefahren wie Monster und Fallen ins Spiel. Da wären zum Beispiel Zombies, die sich alle drei Schritte bewegen und denen ihr besser dann nicht zu nahe eid. Denn auch dann ist ein Level (wie bei zu vielen Schritten) in Warlock’s Tower (AppStore), einem cleveren und uns gut gefallenden Dungeon-Puzzle im Stil eines Gameboy-Spieles, vorbei.

Warlock’s Tower Trailer

Der Beitrag Warlock’s Tower: in diesem kniffligen Dungeon-Puzzle zählt jeder Schritt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mediacenter Kodi in Version 17 verfügbar

Kodi 17Gestern sorgte die Plex-Ankündigung zu Amazon Alexa für Schlagzeilen, heute gibt es Neues über das Konkurrenzprodukt Kodi zu berichten. Die Mediencenter-Software ist nun offiziell in Version 17 erhältlich. Die Beta-Phase zu Kodi 17 läuft schon geraume Zeit. Nun stehen die finalen Downloads für Mac, Windows und weitere Plattformen zum Download bereit. Eine Anleitung für die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple engagiert ehemaligen Spotify Manager Steve Savoca

Apple begrüßt einen neuen Mitarbeiter. Genauer gesagt, handelt es sich um Steve Savoca, einen hochrangigen Spotify Manager, der für Geschäftsbeziehungen zu Musik-Labels verantwortlich war. Sein Titel bei Spotify war Vice President of Content.

Apple engagiert ehemaligen Spotify Manager Steve Savoca

Bei weltweit über 100.000 Mitarbeitern ist es völlig normal, dass mehr oder weniger regelmäßig Mitarbeiter das Unternehmen verlassen und hochrangige Manager dazu gewonnen werden können. Von den meisten Personalveränderungen bei Apple bekommen wir nichts mit. Von Zeit zu Zeit liest man jedoch, dass Apple einen Manager abgeben musste oder einen neuen Mitarbeiter begrüßen darf.

Dieses Mal hat sich Apple die Dienste von Steve Savoca gesichert. Wie die Kollegen von Businessinsider berichten und von einem Apple Sprecher bestätigt wurde, arbeitet Savoca seit letztem Monat bei Apple. Er verrichtet seine Arbeit von einem Büro in New York aus und konzentriert sich auf Geschäftsbeziehungen zu unabhängigen Labels mit dem Fokus auf internationale Märkte.

Bevor er zu Apple gestoßen ist, arbeitete Savoca fünf Jahre lang bei Spotify, bevor er das Unternehmen im August letzten Jahres verließ. Vor dieser Zeit war er Head of Digital bei Domino Record und kümmerte sich ums Marketing bei Unternehmen wie Zomba, Jive, and London-Sire Records.

Der Musik-Streaming-Markt ist hart umkämpft. Blickt man auf die reinen Nutzerzahlen, so ist Spotify mit 40 Millionen zahlenden Nutzern der Platzhirsch. Dahinter folgt Apple Music mit über 20 Millionen zahlenden Abonnenten. In den letzten Monaten hat Apple Music bereits durch verschiedene exklusive Angebote versucht, sich von den anderen Anbietern abzugrenzen. Genau dies wird sich sicherlich fortsetzen und Savoca soll mit seinen Kontakten dabei helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plex und Alexa: Musik, Serien und Filme via Sprachsteuerung abspielen

Habt ihr einen Amazon Echo oder Echo Dot im Einsatz? Plex zeigt den Einsatz mit Alexa und wird demnächst auch für deutsche Kunden einen Skill anbieten.

plex alexa

Seit knapp einer Woche ist ein Amazon Echo sowie ein Echo Dot bei uns im Einsatz. Unser Test zum Echo wird aktuell vorbereitet und sollte in den kommenden Wochen erscheinen. Heute möchten wir euch aber schon vorab auf einen sogenannten “Skill” aufmerksam machen, also eine Erweiterung von Drittanbietern. Amazon Echo und Plex arbeiten in einer ersten Version sehr gut zusammen.

Die schlechte Nachricht vorab: Der Alexa Skill für Plex ist vorerst in den USA verfügbar, eine deutsche Variante folgt später. Mit Plex könnt ihr Musik, Serien, TV Shows und Filme entspannt sortieren und beispielsweise via Apple TV oder Smart TV abspielen. Die Steuerung via Fernbedienung ist je nach Gerät nicht immer komfortabel, mit der Sprachsteuerung via Amazon Echo wird die Bedienung erleichtert.

Plex: Viele Sprachbefehle via Alexa möglich

Mit diversen Sprachbefehlen kann man so erfragen, welche Medien kürzlich hinzugefügt wurden, außerdem ist eine Musiksteuerung möglich sowie die Möglichkeit Serien und Filme abzuspielen. Alle Alexa-Befehle, bisher nur auf Englisch, können hier eingesehen werden. Wir empfehlen unbedingt einen Blick in das folgende Video zu werfen, in dem Scott Olechowski, einer der Co-Gründer von Plex, genau zeigt, was aktuell mit Plex und Alexa möglich ist.

Was Plex eigentlich ist und was mit der Software möglich ist? Klickt euch in den Bericht von Fabian, in dem er erklärt, wie er Plex auf dem NAS einsetzt. Wir finden: Plex und Alexa passen perfekt zusammen. Schon heute können wir zum Echo sagen: Die Spracherkennung funktioniert exzellent, allerdings ist der Funktionsumfang eingeschränkt, da noch nicht ganz so viele Services unterstützt werden.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Plex und Alexa: Musik, Serien und Filme via Sprachsteuerung abspielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knackten israelische Hacker iPhone des Terroristen fürs FBI?

Das FBI verrät nicht, wie man es geschafft hat, ein Terroristen-iPhone zu hacken.

Über das Smartphone des Attentäters von San Bernadino wurde schon Monate diskutiert. Inzwischen ist es gelungen, die Verschlüsselung zu brechen und die benötigten Daten auszulesen.

Sicherheit Mac

Aus Sicherheitsgründen möchte das FBI jedoch keine Details dazu preisgeben. Ein neuer Bericht von Motherboard legt nun nahe, dass das FBI jedoch ziemlich wahrscheinlich die israelische Hacker-Firma Cellebrite engagiert hat.

Der Bericht stützt sich auf 900 GB Daten, die von Cellebrite-Servern geleakt sind. Sie zeigen unter anderem Techniken auf, wie die Firma auch ältere iPhones gehackt hat. Ob Cellebrite allerdings sicher für den Hack verantwortlich ist, bleibt unklar.

Würde sich das irgendwann ändern, wäre das für die Sicherheitspolitik des FBI ziemlich schlecht. Denn es wird dort befürchtet, andere Hacker könnten sich Infos über den Hack zunutze machen, wie der Spiegel berichtet. Dass auch Hacking-Firmen wie Cellebrite anfällig für Datenklau sind, dürfte dem FBI in jedem Fall aber nicht gefallen.

Ein weiterer Grund für die Zurückhaltung seitens des FBI könnte sein, dass Apple den Sicherheitsfehler finden, der derartige Hacks zulässt und beheben könnte – damit wäre das Verfahren nutzlos und es müsste wieder viel Zeit und Geld in das Auffinden einer neuen Lücke gesteckt werden.

Das Katz- und Maus-Spiel zwischen Behörden und Apple geht also weiter. Tim Cook hat in diesem Kontext immer wieder betont, dass Apples wichtigstes Anliegen der Schutz privater Daten ist.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad weiterhin mit Abstand Marktführer

Die iPad verkaufen sich immer schlechter – der ganze Tablet-Markt global ist im schrumpfen begriffen. Doch auch bei schlechteren Zahlen bleibt das iPad von Apple weltweit die erste Wahl beim Tablet-Kauf.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Daumen-Browser Thumb Browser (Paid)

Verwenden Sie den Daumen auf einfache Weise Ihre tägliche Website navigieren!

Charakteristik:
1. Verwenden Sie den Daumen schnell auf die Website zu sehen.
2. Kann 12 Webseiten (Web-Seiten) zu bearbeiten.

Features:
(1) rationalisierte UI-Design, laden Ressourcen zum Speichern von Webseiten schneller zu lesen.
(2) Betriebszeit zu sparen (die Seite nicht öffnen und schließen Sie das Fenster)
(3) Zurück / Weiter-Taste.
(4) URL-Eingabespalte.
(5) Aktualisieren-Taste.
(6) Teilen Bildschirmtaste.
(7) Unterstützung für Vertikal- und Horizontalanzeigemodus.

Schnellstart:
(1) Klicken Sie auf die obere linke Taste 12 täglich Websites zu bearbeiten.
(2) Starten Sie die untere Bildlaufleiste ziehen auf die Website zugreifen.
(3) zurück, Nächste Seite Taste and Share und Refresh-Button.
(4) Klicken Sie auf die obere rechte Taste, um die URL einzugeben

WP-Appbox: Daumen-Browser Thumb Browser (Paid) (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Micro Sim Adapter

iGadget-Tipp: Micro Sim Adapter ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Wie das so ist: Immer wenn man sie braucht sind sie nicht da.

Billiger kann man kaum vorsorgen...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

YouTube und Fantastical mit Funktionserweiterungen

Youtube Airplay StreamingDie YouTube-App für iOS bietet in der aktuellen Version etwas mehr Komfort beim Streaming auf Set-Top-Boxen, Smart TVs oder den Google Chromecast. Die Bedienelemente stehen euch nun auch auf dem Sperrbildschirm des iPhone sowie im Kontrollzentrum zur Verfügung. Eine praktische Ergänzung also, wenn man sein iPhone noch anderweitig nutzt oder einfach mal weglegt, während ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music überspringt Songs ungewollt, Fix in Aussicht

Shortnews: In den vergangenen Tagen erreichten uns vermehrt Beschwerden über ein ungewöhnliches Problem mit Apples Musik-Streaming-Dienst Apple Music. Das Programm soll Lieder zum Teil in der Mitte unterbrechen und direkt zum nächsten Lied wechseln. Apple ist sich der Fehler offenbar bewusst, ein Fix steht in Aussicht.

shutterstock_530130634

Bild: Shutterstock

Der Fehler zeigt sich sowohl auf dem iPhone, Mac als auch auf dem Apple TV. Bestimmte Songs werden an einer zufälligen Stelle im Titel unterbrochen und zum nächsten Lied weitergespult, obwohl der Nutzer dies gar nicht wollte. Das ungewöhnliche Verhalten des Dienstes hängt offenbar mit Cache-Problemen bei Apple Music zusammen.

Solltet ihr auch zu den Betroffenen gehören, könnt ihr jetzt aufatmen. Apple ist der Fehler bereits bewusst, wie der Apple Support mitteilt. Innerhalb der nächsten 72 Stunden soll das Programm den Bug behoben haben. Dies teilt der Apple Blogger Sébastien Page auf Twitter mit:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: "Unsere Lieblingspuzzler" im AppStore

Es ist mal wieder Freitag und das bedeutet, dass wir mal wieder einen genaueren Blick in den AppStore werfen. Bevor wir dabei später noch zu der regulären Folge der AppStore Perlen dieser Woche kommen, lenkt Apple unseren Blick mal wieder auf eine Auswahl von Apps, die sich in dieser Woche speziell auf das Thema "Unsere Lieblingspuzzler" bezieht. Unter diesem Titel stellt Apple auf einer Sonderseite im AppStore dabei aktuell eine Reihe von Spielen vor, die genau aus dieser Kategorie stammen und von denen sich einige auch bereits in meinen AppStore Perlen wiederfanden. Wer also für das anstehende Wochenende noch Tipps für gute Unterhaltung sucht, wird ganz sicher in der folgenden Liste fündig:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: “Die AirPods sind ein originelles und praktisches Zubehör”

Die Stiftung Warentest hat sich die Apple AirPods genauer angesehen.Große Überraschungen blieben aus.

Apple-AirPods

In der Rubrik “Schnelltest” lässt sich ab sofort die Bewertung der Apple AirPods aufrufen. Die Stiftung Warentest wollte wissen: Was taugen die kabellosen Kopfhörer von Apple? Das Fazit ist wenig überraschend, gerne fassen wir die Meinung der Tester für euch kurz und knapp zusammen.

Jedes Ohr ist unterschiedlich. Die AirPods verzichten auf unterschiedlich große Ohraufsätze und sind nur in einer Größe verfügbar. Dennoch haben drei von fünf Tester den Sitz als dauerhaft gut und sicher eingestuft. Starke und schnelle Kopfbewegungen konnten daran nichts ändern. Dennoch ist ein Test ratsam, da die Ohrhörer bei einigen aus den Ohren fliegen.

Die Kopplung erfolgt per Fingertipp und ist kinderleicht. An den Kopfhörern selbst kann man mit einem Fingertipp Siri aktivieren, optional lässt sich die Wiedergabe steuern. Der Klang wird als “wenig spektakulär” eingestuft. Mit einer Akkuladung kann man knapp sechs Stunden Musik hören, bis die AirPods wieder im Ladecase aufgeladen werden müssen.

AirPods

Das Fazit der Stiftung Warentest fällt wenig überraschend aus: “Die AirPods sind ein originelles und praktisches Zubehör für iOS-Geräte. Ihr Klang ist aber wenig spektakulär. Zumal für diesen Preis: 180 Euro dürften auch für manch einge­fleischten Apple-Fan zu viel sein.” Alle weiteren Details sowie ein kurzes Video findet ihr direkt bei test.de.

Einrichtung einfach, Bedienung könnte besser sein

Auch wir haben die AirPods zum Marktstart genauer unter die Lupe genommen. Gelobt haben wir die wirklich idiotensichere Einrichtung, nicht ganz so gut gefallen hat uns die eingeschränkte Bedienung. Abschließend verweisen wir noch auf interessante Artikel zum Thema AirPods.

Der Artikel Stiftung Warentest: “Die AirPods sind ein originelles und praktisches Zubehör” erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent: Apple Watch Armband mit integriertem Akku

Das Gehäuse der Apple Watch bietet nur einen überschaubaren Platz, um alle Komponenten inkl. Akku zu beherbergen. Von daher macht sich Apple Gedanken dazu, wie man die Akkulaufzeit der Apple Watch verlängern kann. Ein neues Patent gibt Aufschluss darüber, welche Möglichen Apple in Betracht zieht.

Apple Patent: Apple Watch Armband mit integriertem Akku

Je nachdem, wieviel Sport wir treiben und wie stark der GPS-Chip und Pulsmesser der Uhr in Anspruch genommen wird, hält der Akku unserer Apple Watch Series 2 zwischen zwei und drei Tagen. Ein jetzt veröffentlichtes Apple Patent zeigt, wie der Hersteller aus Cupertino die Akkulaufzeit verbessern könnte.

Der Weg führt über ein Apple Watch Armband mit inkl. Akku. Das Patent mit der Bezeichnung „Charging apparatus for wearable electronic device“ beschreibt sogar gleich zwei Möglichkeiten. Bei der ersten Möglichkeit wird der Akku direkt im Armband der Watch integriert. Ein kleines Ladekabel führt zum Ladeanschluss der Watch und lädt diese per Induktion auf. Die zweite Möglichkeit beschreibt eine Art Akku-Clip, den man mit bestehenden Armbändern nutzen kann. Dieser wird im Innenbereich des Armband angeheftet und anschließend mit dem Ladeanschluss der Watch verbunden.

Wir haben keinen blassen Schimmer, ob dieses Patent jemals umgesetzt wird oder dauerhaft in der Schublade landet. Als Erfinder, des im Juli 2015 eingereichten Patents, wird Gregory S. Adamisin genannt. (via Appleinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Spring Festival bei Aukey: Die Angebote vom heutigen Freitag

In China steht am 28. Januar das Spring Festival, besser bekannt als das chinesische Neujahrsfest auf dem Programm. Grund genug für den Gadget-Hersteller Aukey eine Rabattaktion zu diesem Anlass ins Leben zu rufen. Bis zum 07. Februar gibt es dabei täglich mindestens drei ausgewählte Produkte aus dem Sortiment des beliebten Herstellers per Rabattcode zum Sonderpreis bei Amazon. Ich werde diese Aktion dahingehend begleiten, dass ich jeden Morgen die reduzierten Produkte samt ihren Rabattcodes an dieser Stelle veröffentliche. Vielleicht ist ja für den einen oder anderen etwas dabei. Und das hier sind die Angebote vom heutigen Freitag:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Mega Man X“ nach gut zwei Jahren mal wieder auf 99 Cent reduziert

„Mega Man X“ nach gut zwei Jahren mal wieder auf 99 Cent reduziert

Solltet ihr trotz oder gerade wegen des kleinen Debakels um Megaman 1 – 6 Mobile Lust auf ein gelungenes iOS-Spiel mit dem klassischen Videospiele-Helden haben, könnt ihr Mega Man X (AppStore) aktuell günstiger laden.

„Günstiger“ ist sogar noch eine kleine Untertreibung, denn den Download gibt es aktuell zum Schnäppchenpreis von nur 99 Cent. Regulär kostet die Universal-App für iPhone und iPad 4,99€. Die letzte Preissenkung datiert aus dem Dezember 2014. Der Release ist sogar noch drei Jahre länger her. Dennoch ist Mega Man X (AppStore) auch heute noch durchaus einen Download wert, wie durchschnittlich 4 Sterne im AppStore belegen. Und Klassiker werden ja (meist) mit der Zeit sogar irgendwie noch besser…
Mega Man X iOSMega Man X iPhone iPad
Mega Man X (AppStore) ist ein grafisch aufpolierter Port des SNES-Klassikers. In klassischer Manier lauft, springt und ballert ihr euch mit Mega Man durch den Story-Modus mit drei Schwierigkeitsstufen sowie den Ranking-Modus. Insgesamt eine gute Neuauflage des Spiele-Klassikers für iOS, wie auch durchschnittlich 4 Sterne im AppStore belegen. Und für 99 Cent ein echtes Schnäppchen, auch wenn es aufgrund optionaler In-App-Angbote kein echter Premium-Download ist.

Der Beitrag „Mega Man X“ nach gut zwei Jahren mal wieder auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt Spotify-Experte – und verschiebt Spotify Börsengang?

Angeblich wird Spotify den für 2017 geplanten Börsengang auf 2018 verschieben.

Seit letztem Jahr kursieren immer wieder Gerüchte, dass Spotify in diesem Jahr an die Börse gehen will. Diese Pläne scheinen jetzt aber doch gekippt zu sein – oder zumindest auf 2018 verschoben.

Spotify PayPal

Hauptgrund scheinen laut einem Bericht von TechCrunch, der sich auf Informationen interner und vertrauter Quellen stützt, unrentable Lizenzdeals zu sein.

Strategien zu Gewinnsteigerung nötig

Für einen Börsengang müsse Spotify erst einen ausgestalteten Plan für die Firmenzukunft vorlegen, der die Investoren reizt. Dafür sollen neben neuen Lizenzdeals mit Labeln auch Strategien zur Gewinnsteigung entworfen werden.

Der für den Start an der Börse geplante Wert des Unternehmens soll sich laut Spotify-Führungsriege am besten zwischen 11 und 13 Milliarden US-Dollar einpendeln. Zurzeit liegt er bei nur acht Millionen – und steigt eher in (zu) kleinen Schritten. Was auch an der erstarkenden Rolle von Apple Music im Streaming-Geschäft liegen könnte…

Spotify-Mann wechselt zu Apple

Dazu wurde bekannt: Ganz frisch hat sich Apple die Dienste von Steve Savoca gesichert. Der Mann arbeitete zuvor bei Spotify. Er wird bei Apple – wie zuvor schon bei Spotify – die unabhängigen Label betreuen und mit seinen guten Beziehungen wichtige Kontakte für Apple Music knüpfen.

Spotify Music Spotify Music
(158313)
Gratis (universal, 124 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sammelklage unterstellt absichtlichen Fehler in FaceTime unter iOS 6

Facetime FehlgeschlagenIm Frühjahr 2014 hat die Tatsache für Ärger gesorgt, dass sich FaceTime nicht mehr unter iOS 6 nutzen lässt. Knapp drei Jahre später sieht sich Apple deswegen nun mit einer Sammelklage konfrontiert. Der Hersteller habe die Fehlfunktion absichtlich herbeigeführt, um Nutzer zur Installation von iOS 7 zu zwingen. Der Hintergrund für das Interesse Apples, FaceTime […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube: Update liefert verbesserte Steuerung der Wiedergabe

Mit aktuell nur zwei Sternen kann YouTube im App Store nicht wirklich überzeugen. Trotzdem wollen wir euch die Neuerungen vorstellen.

YouTube

“Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen”, heißt es in der Update-Beschreibung von Version 12.03, die Google in dieser Woche veröffentlicht hat. Doch mal wieder hat YouTube (App Store-Link) weitaus mehr als nur Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen erhalten, denn es gibt auch neue Funktionen. Das erhoffte Bild-in-Bild auf dem iPad ist leider immer noch nicht mit dabei.

Wer Videos über die YouTube-App direkt auf seinem Smart TV oder einem anderen Gerät abspielt, kann die Wiedergabe ab sofort direkt vom Lockscreen des iPhones oder iPads steuern. Wird das Video direkt auf dem iPhone oder iPad wiedergegeben, gibt es sogar im Control Center Buttons für Play, Pause, Vor, Zurück sowie die Lautstärke.

Leider immer noch kein Bild-in-Bild

Zusammen mit der Erweiterung für das Launch Center bietet YouTube auch Besitzern der Apple Watch neue Optionen: Auf der Uhr kann nun, so wie man es von anderen Anwendungen wie Apples Musik-App kennt, ebenfalls die Wiedergabe steuern.

Warum YouTube ausgerechnet diese Funktionen liefert und sich nicht endlich einmal um die Bild-in-Bild-Wiedergabe auf dem iPad kümmert, wissen wir nicht. Anscheinend hat man aber kein großes Interesse daran, dass der Nutzer die YouTube-App minimiert. Das ist schade, denn diese Funktion nutze ich in anderen Video-Apps sehr oft und gerne. Möglich ist das momentan nur mit Drittanbieter-Apps wie etwa Tubex.

WP-Appbox: YouTube – Videos, Clips & Musik ansehen und teilen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel YouTube: Update liefert verbesserte Steuerung der Wiedergabe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(vorbei) Bluetooth-Lautsprecher “Bose SoundLink Mini II” für nur 139 Euro

Alternate.de feiert das 25. Jubiläum. Unter anderem gibt es den Bose SoundLink Mini II zum absoluten Bestpreis.

BOSE SoundLink Mini II Pearl

Update um 11:05 Uhr: Mir wurde gerade bestätigt, dass das Angebotskontingent leider schon aufgebraucht ist. Eventuell wird das Kontingent noch einmal aufgestockt, sollte das der Fall sein, werden wir euch informieren.

Original-Artikel: Für mich persönlich sind der UE Boom und Bose SoundLink Mini II die besten Bluetooth-Lautsprecher. Der UE Boom ist etwas robuster, dafür bietet der SoundLink Mini II den besseren Klang und eine praktische Aufladestation. Aktuell gibt es bei Alternate.de den Bose SoundLink Mini II in schwarz und silber für nur je 139 Euro, die Versandkosten entfallen.

In Sachen Qualität kann sich der SoundLink Mini II definitiv sehen lassen: Die 670 Gramm Gewicht wirken bei einer Größe von ca. 18 x 6 x 5 cm relativ massiv und lassen auf hochwertige Materialien sowie ein vollgepacktes Inneres schließen. Das flache Profil, ein niedriger Schwerpunkt und eine breite gummierte Fläche auf der Unterseite des Speakers machen dann im Alltag ein Umkippen so gut wie unmöglich.

Für den ästhetischen Formfaktor sorgt ein nahtloses Aluminium-Gehäuse sowie farblich passende Lautsprechergrills und insgesamt fünf nebeneinander angeordnete Bedienelemente auf der Oberseite des kleinen Kraftpakets. Neben einem Button zum Ein- und Ausschalten, zwei Lautstärke-Reglern und einem Multifunktions-Button gibt es auch die Option, die Bluetooth-Verbindung herzustellen. Sollte man über ein Gerät ohne Bluetooth-Konnektivität verfügen, kann optional ein AUX-Anschluss am Bose SoundLink Mini II genutzt werden, um Musik kabelgebunden zu hören.

Bose-SoundLink-Mini-II-4

“Ja, der Klang. Obwohl ich mittlerweile schon so einige Bluetooth-Lautsprecher unterschiedlichster Größen, Formate und Preisklassen in den Händen halten und mit ihnen meine vier Wände beschallen durfte, kann ich nach mehreren Wochen des Testens getrost sagen – ein besseres Klangerlebnis hat mir ein Bluetooth-Speaker in der Preisklasse und bei dieser Kompaktheit noch nicht bieten können. Man könnte den Bose SoundLink Mini II daher getrost als Referenz-Gerät seiner Kategorie bezeichnen”, konnte meine Kollegin Mel in ihrem Testbericht festhalten.

Der Artikel (vorbei) Bluetooth-Lautsprecher “Bose SoundLink Mini II” für nur 139 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 3. Februar (1 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 6:56 Uhr – Apple: Spotify-Mitarbeiter wechselt zu Apple Music +++ Steve Savoca, zuvor bei Spotify als “Vice President of Content” tätigt, hat im Januar zu Apple gewechselt, berichtet Business Insider.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 3. Februar (1 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Der Smartwatch-Markt wächst – im Schneckentempo

Shortnews: Wie immer sollten Schätzungen, wie diese von Strategy Analytics mit einer brise Misstrauen betrachtet werden. Dennoch geben die Zahlen einen Anhaltspunkt, was sich auf dem Markt der Smartwatches so tut.

blocks-smartwatch

Und das ist tatsächlich nicht viel: Der Markt ist noch sehr klein und übersichtlich. Nach der ersten Welle vor zwei Jahren ist die Euphorie verhaltener geworden – die Zahlen wachsen nur noch sehr leicht.

Während 2015 etwa 20,8 Millionen Geräte über die Ladentheke gegangen sind, waren es im vergangenen Jahr immerhin 21,2 Millionen. Für das Wachstum sorgten vor allem „andere Hersteller“ – nicht Samsung und schon gar nicht Apple. Bei der Watch aus Cupertino sind die Verkäufe sogar zurückgegangen. Das lag vor allem an einer schlechten Nachfrage in den ersten drei Jahren. Die Apple Watch 2 hat das vierte Weihnachtsquartal wieder etwas befeuert.

Dennoch kommt Apple insgesamt auf einen starken Marktanteil um die 65 Prozent in 2015 und 55 Prozent in 2016.

IMG_1057

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Das aktuelle Beats Line-Up im Test!

Seit einiger Zeit schon geht der Trend zu kabellosen Kopfhörern. Auch das zu Apple gehörende Unternehmen Beats beschritt bereits diesen Weg. Mit den Powerbeats 3 und den Beats Solo 3 haben wir für euch die aktuellsten Geräte aus dem Beats Sortiment getestet.

Dankenswerter Weise erhielten wir Mitte Dezember jeweils ein Testgerät der Powerbeats 3 sowie der Solo 3 und konnten sie ausgiebig testen. Hierfür möchten wir uns bei dem Berliner Unternehmen Styleheads bedanken, welches diesen Test ermöglichte.

Bereits das Verpackungsdesign der Beatsgeräte lässt erahnen, dass hier Apple die Finger im Spiel hatte. Schlicht und hochwertig, so sind wir es auch vom iPhone gewohnt. Und auch in den Geräten befindet sich Appletechnik: der W1 Chip. Dieser sorgt neben einer stabilen Bluetoothverbindung auch für eine höhere Akkulaufzeit und ist auch in Apple’s eigenen AirPods verbaut. Doch nun kommen wir als erstes zu den Powerbeats.

Powerbeats 3

Bei den Powerbeats handelt es sich um In-Ear Sportkopfhörer. Geliefert werden diese zusammen mit einem Ladekabel (Micro USB) und drei zusätzlichen Sätzen von Ohrstöpseln in verschiedenen Größen.

Die Kopfhörer selbst bestehen aus leicht gummiertem Kunststoff und fühlen sich hochwertig an. Das Kabel zwischen den Hörern ist ein Flachbandkabel, was komplizierte Verknotungen verhindert und beim Tragen der Powerbeats über den Nacken verläuft. Der Tragekomfort ist überraschend hoch, besonders für mich als kein großer In-Ear Fan fühlen sich die Powerbeats angenehm an und sitzen sehr gut im Ohr. Doch nicht nur das Tragegefühl war überraschend – auch die in Anbetracht des kleines Gerätes beachtliche Akkuleistung war eine angenehme Überraschung. Zwischen neun und zehn Stunden hält der Akku auf jeden Fall durch, nicht zuletzt dank des W1 Chips.

Dieser macht auch das Verbinden mit einem Applegerät denkbar einfach. Ist beim Gerät Bluetooth aktiviert und man schaltet die Kopfhörer ein, so verbinden sich diese sofort automatisch und sind bereit. Und somit kommen wir zum Klang.

Dieser ist besonders für Sportkopfhörer überzeugend und sehr klar. Höhen und Tiefen sind ausgewogen und klingen angenehm, beim Testen konnte kein Song oder Video die Kopfhörer zum Übersteuern bringen, wie es bei anderen Geräten der Fall war. Das darf man bei einem Preis von 200 Euro jedoch erwarten. Doch wenn es um den Bass geht, dann werden diejenigen unter euch, die einen „dezenteren“ Bass bevorzugen, keine Freude haben: Beats-typisch ist der Bass sehr ausgeprägt. Für Leute wie mich, die etwas mehr Bass mögen, ist dies jedoch sicherlich noch in einem akzeptablen Rahmen.

Insgesamt sind die Powerbeats 3 sehr überzeugend und können auf ganzer Linie punkten. Sie bieten guten Sound und einen wirklich guten Tragekomfort – einzig der Preis von 200 Euro ist doch etwas abschreckend.

Beats Solo 3

Bei den Beats Solo 3 handelt es sich um das, was sich viele vermutlich vorstellen, wenn sie an Beatskopfhörer denken: Die klassischen Bügelkopfhörer welche man nicht zuletzt durch Productplacement aus diversen Filmen und Serien kennt.

Die Solo 3 werden zusammen mit einem Ladekabel und einem praktischen Case geliefert. Sie bestehen wie bereits der Vorgänger Solo 2 bis auf die Bügelpolsterung und die Hörer aus Kunststoff im Hochglanzlook. Besonders bei dem von mir getesteten schwarzen Modell führt dies dazu, dass Staub und Fingerabdrücke sehr gut sichtbar sind.

Die Kopfhörer sind sehr angenehm beim Tragen und extrem gut gepolstert, wodurch stundenlanges Musik hören ohne Probleme möglich ist. Die Hörer schmiegen sich angenehm an und schotten den Nutzer von seiner akustischen Umgebung ab, wodurch digitales Noise Cancelling nicht zwangsläufig nötig ist.Wie bei den Powerbeats funktioniert auch bei den Solo 3 das verbinden mit einem Applegerät kinderleicht. Einschalten und schon ist man (bei aktiviertem Bluetooth natürlich) verbunden.

Schon seit längerem war ich auf den Klang von Beats‘ neuen Kopfhörern gespannt, also habe ich die Solo 3 ausgiebig getestet. Nach einigen Wochen kann ich auf jeden Fall sagen, dass der Sound der Solo den der Powerbeats um einiges übertrifft (wenn man die Größe vergleicht, kein großes Wunder). Der Klang ist sehr ausgewogen und unglaublich klar. Für den Bass gilt das gleiche wie bereits bei den Powerbeats. Er ist für meinen Geschmack auf einem angenehmen Niveau, doch auch hier werden vermutlich einige von euch anderer Meinung sein und ihn als zu dominant empfinden.

Wie schon bei den Powerbeats kann ich sagen, dass die Solo ihren Zweck ausgezeichnet erfüllen. Sie können im Klang ohne Frage überzeugen und sind auch fürs längere Tragen geeignet – nicht zuletzt wegen ihrer hervorragenden Akkuleistung, wodurch stundenlanges Musikhören möglich wird. 40 Stunden sind es jetzt vielleicht nicht- aber weit entfernt davon sind die Beats sicherlich nicht. Wem der Beats – Sound also gefällt und sich nicht vom Bass abschrecken lässt, dem kann ich die Solo 3 mit gutem Gewissen empfehlen.

The post Review: Das aktuelle Beats Line-Up im Test! appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: AirPods originell und praktisch, Klang nur mittel

Die Stiftung Warentest hat Apples neue AirPods unter die Lupe genommen.


Das Fazit des Schnelltests (ohne Benotung) fällt recht wohlwollend aus, auch wenn Luft nach oben bleibt: „Die AirPods sind ein originelles und praktisches Zubehör für iOS-Geräte. Ihr Klang ist aber wenig spektakulär. Zumal für diesen Preis: 180 Euro dürften auch für manch einge­fleischten Apple-Fan zu viel sein.“

airpods

Die wichtigsten Erkenntnisse im Einzelnen:

  • Passform: „Die AirPods passen den meisten Testern gut. Apples Motto ist offensicht­lich wie immer: One size fits all. Tatsäch­lich scheinen die AirPods in ziemlich viele Ohren gut zu passen: Drei von fünf Testern empfanden den Sitz dauer­haft als gut und sicher. Auch bei starken und schnellen Kopf­bewegungen fielen ihnen die Kapseln nicht aus den Ohren.“
  • Kopplung: „Die Kopp­lung der AirPods an ein iPhone funk­tioniert ganz einfach. (..) Doch auch Smartphones mit Android-Betriebs­system lassen sich schnell und unkompliziert über das Bluetooth-Menü mit den AirPods koppeln.“
  • Klang: „Den Klang bewerteten die meisten Tester als wenig spektakulär. Den Prüfern fehlten die Höhen, die Bass­wieder­gabe empfanden viele als zu kräftig. Die Stimm­wieder­gabe stuften sie als etwas quäkig ein. Stör­geräusche waren hingegen systembe­dingt kein Thema: Diese werden ja haupt­sächlich über das Anschluss­kabel verursacht, welches an der Kleidung oder am Hals scheuert, oder über Gummi- oder Schaum­stoff­polster, die im Ohr quietschen.“
  • Akku: „Die Strom­versorgung der AirPods erfolgt über einen Akku, der in die Ohrhörerkapsel einge­baut ist. Mit einer Akkuladung sind annähernd sechs Stunden Hörgenuss möglich. (..) Werden die Ohrhörer zur Aufbewahrung ins Lade-Case gelegt, werden sie dort ständig nachgeladen; sprich: Sie ziehen ständig Strom. Wenn die Ohrhörer längere Zeit nicht benutzt werden, sollten sie nicht im Lade-Case aufbewahrt werden, damit dieses nicht so schnell entladen wird. Hintergrund: Akkus sollten generell nicht über längere Zeit leer gelagert werden, da ihre Kapazität und ihre Lebens­dauer darunter leiden.“

Weitere Infos und ein dazugehöriges Video findet Ihr im Schnelltest der AirPods.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Technik-Trends im Jahr 2017

Der erste Monat im Jahr 2017 ist vorüber und so langsam kristallisieren sich die Trends des Jahres im Bereich Technik heraus. Wir haben das Internet und die Technik-Gemeinde beobachtet und konnten eine klare Entwicklung Richtung künstliche Intelligenzen, Virtual Reality und einen wachsenden App Markt feststellen. Ob und wie sich diese Dinge Entwickeln werden, was uns erwartet und ob sich Chatbots etablieren werden, klären wir, indem wir einmal einen Blick auf die Technik-Trends im Jahr 2017 werfen. 

Gänzlich neues Android-OS

Apple brachte in der zweiten Jahreshälfte ihr iOS 10 heraus und damit ein gänzlich neues Betriebssystem für die Mobilgeräte. Doch was kaum ins Gespräch kam, war das neue Android mit dem schmackhaften Namen „Nougat“, welches inzwischen auch auf einer Vielzahl von Geräten verfügbar ist. Gerade die drei  Bereiche Sicherheit, Performance und Produktivität standen beider Entwicklung auf der Agenda. Im Bereich Performance wurde so zum Beispiel die neue Grafik-API „Vulkan“ entwickelt, welche die Grafikqualität von Games und Videos deutlich verbessern soll. Hinzu kommt noch der neue JIT-Compiler, der für eine deutlich schnellere App-Installation sorgt. Auch eine Multi-Window-Unterstützung, wie wir sie seit iOS 10 gerade auf unseren iPads haben ist nun erstmals auch für Android Geräte verfügbar. So lassen sich nun auf den neuern Geräten zwei Apps gleichzeitig öffnen und im Splitscreen-Modus ausführen. Hierbei werden allerdings nur Apps  unterstützt, welche bereits vom jeweiligen Entwickler im Code die Unterstützung für den Multi-Window-Modus erhalten haben. Ähnlich wie bei iOS 10 wurde auch ein verbessertes Nachrichtensystem verbaut, welches Benachrichtigungen gruppieren, ausblenden oder archiviert werden können. Hinzu kommt ein neues Toolkit für Entwickler, welches bessere Gestaltungsmöglichkeiten der Nachrichtenzentrale ermöglicht.

Allo_Chatbot

Künstliche Intelligenzen in Form von Chatbots

Jeder kennt Siri und Cortana, aber künstliche Intelligenzen, die man mal nach dem besten Restaurant in der Nähe fragen sein, müssen nicht nur über eine oft nur semi-gut funktionierende Sprachsteuerung laufen. Nun kommen nämlich die sogenannten „Chatbots“ in den Trend, die vielfältige Aufgaben in der 1:1 Kommunikation zwischen Mensch und Maschine übernehmen. So gibt es in Googles Messenger „Allo“ beispielsweise einen Bot, welcher schon über einen große Fülle an abrufbarem Wissen verfügt und auch andere Messenger Dienste ziehen mit. Allerdings können diese Chatbots auch für eine bessere Kommunikation zwischen Unternehmen und potenziellen Kunden genutzt werden. So helfen Bots im Facebook Messenger beispielsweise bei der Wettervorhersage, beim Shopping (z.B. H&M Bot) usw.  Im Fokus steht dabei immer die personalisierte Aufbereitung der verfügbaren Informationsvielfalt durch die Bots. So erhalten User z.B. Nachrichteninhalte entsprechend ihrer individuellen Themenpräferenzen zu einem Zeitpunkt, der in ihren Tagesablauf passt. Ins Rollen kam der Trend die Bots für das Marketing zu nutzen, als Facebook auf seiner Entwicklerkonferenz erstmals eine Bot Engine für den Messenger vorstellte, welcher auch Drittanbietern ermöglicht, personalisierte Bots für die Nutzer zu erstellen. Doch die Bots sind weitestgehend noch nicht intelligent genug, für eine wirklich benutzerfreundliche Kommunikation und personalisierte Ausgabe von Informationen. Dies wird jedoch mit der Weiterentwicklung von künstlichen Intelligenzen stetig optimiert. Wie es da Datenschutz-technisch mit Bezug auf Big-Data-Analysen aussieht, sei erst einmal offen gelassen.

apps_iphone

App Markt im Jahr 2017

Dem App-Spezialisierten Analyse Unternehmen App Annie zufolge, war 2016 ein absolut phänomenales Jahr für den App-Markt: „Bis Ende Dezember erwarten wir 52 Mrd. USD an Verbraucherausgaben in mobilen App Stores und atemberaubende 77 Mrd. USD an Ausgaben für mobile In-App-Anzeigen.“ (Quelle: App Annie 12/2016). Anfang des Jahres 2017 meldete iTunes einen Tagesumsatz von 240 Mio. US-Dollar.  Die Anzahl der App-Downloads stieg von ca. 78 Mrd. auf über 90 Mrd. Diese Angaben beziehen sich auf das globale App-Ökosystem für Publisher. Unstrittig ist insofern, dass App Stores als wichtigster Distributionskanal für Inhalte überhaupt gelten, egal ob es sich um Games, Music, News oder Services handelt. Für 2017 prognostiziert App Annie eine Steigerung bei Paid Content um über 20% auf 65 Mrd. USD und bei In-App-Anzeigen sogar auf 101 Mrd. USD. Diese nahezu Exponentiellen Steigungen sind wirklich beachtlichen und zeigen, wie wichtig der App Markt und alle dazugehörigen Elemente sind und in Zukunft auch sein werden.

VR_Brille

Virtual und Augmented Reality

Schon im letzten Jahr wurde Virtual Reality immer mehr zum Thema. Unternehmen wie Facebook brachten ihre VR-Brille „Oculus Rift“ auf den Markt, welche für den PC geeignet ist und PlayStation Rückte mit der PlayStation VR-Videobrille nach. Gerade im Gaming Segment sind diese Brillen sehr beliebt, da sie das virtuell gespielte Geschehen erschreckend real erscheinen lassen. Doch Apple Chef Tim Cook geht in eine andere Richtung, er sagt nicht Virtual- sondern Augmented Reality sei die Zukunft und geht mit diese Aussage Richtung Microsoft, welche ihre innovative Hololens vorstellten, welche virtuelle Objekte wie Bildschirme und 3D Modelle in die reale Welt einfügt, wenn der Nutzer die Brille trägt. Diese Technik ist gerade im Bereich der Produktivität sehr hilfreich, da man somit viele Tasks auf einmal und vor allem besser bearbeiten kann. Im Hinblick auf 2017 kann man sagen, dass Apple hier vielleicht in Zusammenarbeit mit Zeiss eine revolutionäre AR-Brille auf den Markt bringt und Microsoft ihre Hololens auch massen tauglich macht.

Der Beitrag Die Technik-Trends im Jahr 2017 erschien zuerst auf iPadBlog.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chiffry sponsored by AWO

Chiffry sponsored by AWO ist eine Version des Chiffry Secure Messengers im Design der AWO. Angeboten und betrieben wird der Dienst durch die Chiffry GmbH.

Neben dem gewohnten Design der AWO bietet die Version Chiffry sponsored by AWO Basic+ dem Nutzer auch zusätzliche kostenlose Funktionalitäten wie:
– Gruppen-Chats bis 50 Nutzer
– Broadcasts bis 50 Nutzer
– Versand aller Dateitypen bis 10 MB
– Multi-Bilder-Versand
– Integrierter QR-Code-Reader

Um die kostenlose Basic+ Lizenz zu erhalten scannen Sie den QR-Code bei Ihrer lokalen AWO Geschäftsstelle mit Chiffry sponsored by AWO ein. (ausschließlich bei teilnehmenden AWO Geschäftsstellen verfügbar)

Chiffry ist die erste Kommunikations-App mit dem Qualitätszeichen „IT Security made in Germany“. Dieser verschlüsselter Messenger ermöglicht Ihnen Text- und Sprachnachrichten sicher zu versenden, Bilder, Videos, Kontakte und Standorte vertraulich zu teilen und zusätzlich abhörsicher zu telefonieren.

MODERNSTE SICHERHEITSFUNKTIONEN

Bei der Verschlüsselung orientiert sich Chiffry an den BSI-Richtlinien und setzt auf modernste Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit 256-Bit AES im GCM-Modus. Dabei werden alle Nachrichten und Telefonate auf dem Gerät des Absenders verschlüsselt und auf dem Gerät des Empfängers entschlüsselt. Der Verschlüsselungsschlüssel wird vor jeder Nachricht oder Telefonat neu erzeugt und nach dem Briefkasten-Prinzip unter Verwendung der modernen Elliptischen-Kurven-Kryptografie (512-Bit ECDH) an dem Empfänger übermittelt. Zusätzlich werden alle Nachrichten mit Signaturen 512-Bit ECDSA fälschungssicher und jeder Benutzer dank Chiffry-Zertifikate identifiziert. Zum Vergleich: Online-Banken verwenden i.d.R. eine 2.048 bis 4.096-Bit RSA-Verschlüsselung. Die bei Chiffry eingesetzte Verschlüsselung 512-Bit EC entspricht 15.500-Bit RSA-Verschlüsselung. Der Aufwand, um diesen Schlüssel zu erraten, ist mindestens 3,4*1038 Mal höher. (Quellen: BSI TR-02102-1, TR-03111)

SICHERE DATENÜBERTRAGUNG

Der Datenschutz wird bei Chiffry in den Fokus gestellt. Die Datenübertragung erfolgt über den Chiffry-Kommunikationsserver. Dieser befindet sich im Hochleistungsrechenzentrum von envia TEL, welches zu den Sichersten in Deutschland gehört sowie höchste Anforderungen an Sicherheit, Anbindung und Verfügbarkeit erfüllt und nach IT-Sicherheitsstandard ISO 27001 & Managementstandard ISO 9001 zertifiziert ist. Auf dem Chiffry-Server werden bei der Registrierung ausschließlich nur Telefonnummer und öffentliche Schlüssel zur Kommunikation erfasst. Alle Nachrichten verbleiben im verschlüsselten Zustand auf dem Server, bis diese dem Empfänger zugestellt sind und werden nach der Zustellung oder spätestens nach 21 Tagen gelöscht. Durch die Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung können weder Chiffry-Mitarbeiter noch Dritte auf den Inhalt dieser Nachrichten zugreifen, da sich der Verschlüsselungsschlüssel nur beim Absender und Empfänger befindet, um Informationen zu verschlüsseln und zu entschlüsseln.

EIGENSCHAFTEN DER BASISVERSION:

– Abhörsicher verschlüsselt telefonieren
– Sprach- und Kurznachrichten vertraulich versenden
– Bilder, Videos, Kontakte sowie Standorte vertraulich teilen
– Verschlüsselte Nachrichten und Notizen versenden
– Verschlüsselter Chat und Gruppenchat mit bis zu 10 Mitgliedern
– Telefonieren kostenlos über Internet

Alle Smartphone Nutzer können die Basis-Version dieser Verschlüsselungs-App kostenlos installieren und nutzen. Zudem können Anwender dieser Sicherheits-App für Handys abhörsicher mit dem Smartphone und mit dem Tablet kostenlos verschlüsselt telefonieren.

WP-Appbox: Chiffry sponsored by AWO (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Chiffry sponsored by AWO (Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UI/UX Professional Designer Bundle for $39

Design Interactive Websites Like a Pro After This 8-Course Bundle
Expires February 02, 2018 23:59 PST
Buy now and get 94% off

KEY FEATURES

UI/UX refers to the design of a user interface and experience of a web page, allowing users to actually interact with the site. Obviously, it is an imperative component of a website, which keeps UI/UX designers in demand all the time. Looking for a new career or money-making hobby? This 8-course bundle will teach you the ins and outs of web design and development so you can start designing and building sites on your own from scratch.

    Access 8 complete courses 24/7 Learn how to create responsive website UI & UX design Understand the essentials of HTML & CSS Explore modern flat-design styles Create website layouts efficiently

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 12 months Access options: web streaming, mobile streaming Certificate of completion included Exam fees not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

e-courses4you's mission is to provide forward thinking training with you in mind. Whether you want to advance up the career ladder, are looking to start a new job, are thinking about a home based business or want to improve your general health and fitness, e-courses 4 you, will deliver you training to improve EVERY aspect of your life.

Their courses are provided by leading experts in their fields. Celebrity partners include Brian Tracy, Tony Robbins, and Stephen Covey and their business packages are partnered by Microsoft to bring you content which is not just average but outstanding!

Click here for more info about the course.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quality Assurance and Project Management Bundle for $29

Explore Lean, Lean Six Sigma, & Total Quality Management with Over 45 Hours of Content
Expires February 02, 2022 23:59 PST
Buy now and get 98% off
Lean Manufacturing System


KEY FEATURES

Lean is one of the top project management methodologies on earth, and is especially common in the manufacturing and service industries. Following its guidance, companies around the world have been able to excel and improve efficiency to thrive in the global marketplace. In this course, you'll learn all about Lean and how it can be applied to manufacturing.

    Access 32 lectures & 6 hours of content 24/7 Gain an understanding of Lean principles, practices, & techniques Explain & demonstrate Lean tools & techniques Identify waste in production systems Map a current & future state value system Develop a Continuous Improvement plan for an existing operation

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Lean Six Sigma Training


KEY FEATURES

Lean Six Sigma "Champions" are mentors who oversee the pursuit of Lean Six Sigma-managed projects in business. This highly-paid, highly-coveted people can help save companies a lot of money and thus are almost always in demand. Over this course, you'll study to become a Lean Six Sigma Champion, learning the ins and outs of the popular project management methodology.

    Access 57 lectures & 10 hours of content 24/7 Understand Six Sigma quality & functions Explore the various phases of Lean Six Sigma

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
ISO 9000 - Quality Management Training


KEY FEATURES

Developed by the International Organization for Standardization (ISO), ISO 9000 is a list that carefully defines, establishes, and enforces an effective quality assurance system for the manufacturing, production, and service industries. This guide is used all over the world and its practitioners are continually in demand. This course will put you on the path to practicing ISO 9000 professionally.

    Access 28 lectures & 5 hours of content 24/7 Understand the basics of quality management Learn about the ISO 9000 family of standards Discover the risk, control, & governance involved in ISO 9000-certified quality management system Implement ISO 9000 appropriately & learn its pros & cons

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
TQM Applicability


KEY FEATURES

Total Quality Management (TQM) is a management philosophy that seeks to integrate all organizational functions to focus on meeting customer needs and organizational objectives. It views an organization as a collection of all of its processes and aims to improve by incorporating the knowledge and experiences of workers. In this course, you'll learn the simple objective of TQM: "Do the right things right the first time, every time."

    Access 18 lectures & 3 hours of content 24/7 Learn different types of quality check functions that are performed in an organization Explore various philosophies of TQM for quality purpose such as Deming Philosophy & Juran Trilogy

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
TQM - Decrease Errors, Increase Profit and Assure Quality


KEY FEATURES

Total Quality Management (TQM) is an essential long-term factor in an organization's success and comprises the full culture, attitude, and nature of the organization in which it works. Through this course, you'll identify the direct and indirect benefits offered by TQM to better contribute to strengthening an organization in any industry.

    Access 57 lectures & 10 hours of content 24/7 Learn how to adapt an organization to changing or evolving market conditions Understand how to increase productivity Discover how to eliminate defects & waste Improve customer focus & satisfaction Get the most out of individual workers & strengthen job security

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Quality Models Training


KEY FEATURES

Dive into quality models like Capability Maturity Model Integration (CMMI) and ISO to better understand how software quality is assessed and maintained. Over this course you'll cover all areas of CMMI and ISO, learning how to enforce high quality and ensure a business thrives on the strength of its product.

    Access 37 lectures & 7 hours of content 24/7 Learn how to set up a quality management system & continuous improvement program Explore project planning, monitoring & control Understand decision analysis & resolution, risk management, & more Dip into quantitative project management & organizational process performance

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Total Quality Management Training


KEY FEATURES

While it's most commonly used in the manufacturing industry, Total Quality Management (TQM) is applicable in all industries as it is designed to hone a collective organization into its best self by working constantly with feedback from its parts. In this introductory course, you'll learn all about TQM and how it can be applied in business to get more efficient results.

    Access 28 lectures & 5 hours of content 24/7 Learn the core principles of TQM Develop a better focus on the customer & employees Understand how to set reasonable business goals & objectives Generate better quality products, services, processes, or outputs

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: