Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 673.196 Artikeln · 3,59 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Fotografie
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Wirtschaft
4.
Dienstprogramme
5.
Sonstiges
6.
Wirtschaft
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Wetter
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Finanzen

iPhone Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Navigation
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Produktivität
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Wetter

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Thriller
4.
Thriller
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Thriller
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Thriller
4.
Comedy
5.
Thriller
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Kay One
2.
P!nk
3.
Alan Walker
4.
Lauv
5.
Axwell Λ Ingrosso
6.
Imagine Dragons
7.
Calvin Harris
8.
Michael Patrick Kelly
9.
Rita Ora
10.
Die Toten Hosen

Alben

1.
BTS
2.
Foo Fighters
3.
Andrea Berg
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Yusuf
6.
Die drei ???
7.
Helene Fischer
8.
Verschiedene Interpreten
9.
LOTTE
10.
Cro

Hörbücher

1.
Andreas Gruber
2.
Nina Ohlandt
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Sven Regener
5.
Linda Budinger
6.
Jo Nesbø
7.
Ken Follett
8.
Andreas Gruber
9.
Andreas Gruber
10.
Jan Becker
Stand: 13:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

271 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. Januar 2017

Telekom sichert sich Medienrechte an 3. Liga und Frauen-Bundesliga

Die Übertragungsrechte an der Basketball Bundesliga besitzt die Deutsche Telekom bereits seit geraumer Zeit und seit dieser Saison überträgt das Bonner Unternehmen auch die Spiele der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am heutigen Tag hat das Unternehmen eine umfassende Medienpartnerschaft mit dem Deutschen Fußball Bund (DFB) bekannt gegeben.

Telekom und DFB kooperieren

Die Deutsche Telekom und der DFB haben eine umfassende Medienpartnerschaft bekannt gegeben. Die Deutsche Telekom sichert sich mit einer umfassenden Medienpartnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Bewegtbildrechte für alle Spiele der 3. Liga (ab 2018/2019) und der Frauen-Bundesliga (ab 2017(2018) in der Pay-Verwertung. Die Vereinbarung beinhaltet die exklusiven, weltweiten Live- und Highlight-Verwertungsrechte für vier Spielzeiten der 3. Liga und für fünf Spielzeiten der Frauen-Bundesliga sowie die Option zur Verlängerung um jeweils ein Jahr.

„Die Sportart Nummer 1 in Deutschland findet nicht nur in der Bundesliga der Männer statt – auch die 3. Liga und Frauenfußball versprechen Top-Niveau mit hohem regionalem Interesse und viel Tradition“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland. „Daher freuen wir uns über den Zuschlag des DFB für die Medienrechte, um mit dieser langfristig angelegten Partnerschaft unser Sportangebot für EntertainTV und alle weiteren Plattformen weiter auszubauen und noch attraktiver für unsere Kunden zu machen.“

Der aktuelle Plan der Telekom sieht vor, dass alle Spiele der 3. Liga sowie Topspiele der Frauen-Bundesliga live und in HD unter anderem über das Fernsehangebot EntertainTV sowie online und über Mobilfunk zu zeigen. Nähere Details sowie die Preisgestaltung wird die Telekom zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Um euch einen Anhalt zur Preisgestaltung zu geben, werfen wir einen Blick auf die Preise für den Empfang der DEL-Spiele. Telekom-Kunden (EntertainTV Kunden dauerhaft; Festnetz und Mobilfunk-Kunden für 24 Monate) gucken die Spiele kostenlos. Ab dem 25. Monat werden für Festnetz- und Mobilfunkkunden 4,95 Euro pro Monat fällig. Nicht-Telekom-Kunden zahlen im Jahres-Abo 9,95 Euro pro Monat. Im Monats-Abo werden 16,95 Euro fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppStore - Entwickler können demnächst auf Rezensionen reagieren

[​IMG]

Das iPhone durfte dieses Jahr bereits sein zehn jähriges Jubiläum feiern, das AppStore, unter iOS, wird kommenden Sommer neun Jahre alt. Eine fehlende Funktion wünschen sich Entwickler bereits seit Langem - die Möglichkeit auf Rezensionen auch reagieren zu können. Diese soll jetzt demnächst integriert werden - sowohl in das iOS- als auch ins Mac AppStore.

Bereits mit iOS 10.3 soll es soweit sein,...

AppStore - Entwickler können demnächst auf Rezensionen reagieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker SoundCore Nano: Kleiner Bluetooth Lautsprecher für 10,99€ statt 15,99€

Neben dem Gutschein für die 13.000mAh Powerbank bietet Anker aktuell auch den „SoundCore Nano“ Lautsprecher dank Gutscheincode vergünstigt an.

Gebt ihr „ANKERSCN“ auf Amazon beim Bezahlvorgang ein könnt ihr immerhin 5€ sparen und zahlt so nur 10,99€. Der kompakte Lautsprecher hat Bluetooth 4.0 verbaut, bietet 4 Stunden Akkulaufzeit und ist perfekt für unterwegs. Durch das Aluminiumgehäuse sieht der Lautsprecher richtig schick aus und der Klang des 3W Treibers soll auch recht ordentlich sein. Auf Amazon ist der SoundCore Nano auf jeden Fall durchweg positiv bewertet.

  • Sehr Handlich: Der SoundCore nano ist so klein, dass er problemlos in jede Tasche oder Handtasche passt, perfekt für zu Hause oder unterwegs.
  • Kompakter Aufbau, Großer Sound: Unglaublich schlank und kompakt ein 3 W Treiber sorgt für kristallklaren Sound.
  • Premium Design: Die Aluminium legierte Hülle ist elegant und robust. Erhältlich in 4 atemberaubenden Farben die perfekt zu Ihrem Handy passen.
  • Fortgeschrittene Technologie: Bluetooth 4.0 bietet universelle Kompatibilität mit allen Bluetooth fähigen Geräten. Sie können Ihr Smartphone sofort verbinden und bis zu 10 Metern entfernt sein. Bis zu 4 Stunden ununterbrochen Musik genießen.
  • Was Sie bekommen: Anker SoundCore nano, Micro USB Kabel, Bedienungsanleitung, 18 Monate Garantie und freundlichen Kundenservice.

Amazon Bewertung: 4,8 von 5 Sternen (68 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JBL Yurbuds Leap Wireless Bluetooth In-Ear-Kopfhörer für 34,99€ statt 65,95€

Die „Yurbuds Leap Wireless Bluetooth In-Ear-Kopfhörer“ von JBL werden aktuell erstmals für unter 60€ angeboten.

Der Hersteller selbst verkauft die In-Ears über eBay für nur 34,99€ als Neuware. Zu diesem Preis sind die Kopfhörer wirklich eine Überlegung wert. Sie bieten 6 Stunden Akkulaufzeit, sind mit einer Fernbedienung ausgestattet und sollen einen guten Tragekomfort bieten.

  • Wireless In-Ear Kopfhörer mit Sport Bluetooth
  • JBL Signature Sound liefert ein herausragendes Audioerlebnis mit kräftiger PureBass Leistung
  • Intelligenter aufladbarer Akku bietet über 6 Stunden Spielzeit bzw. Anrufzeit, zeigt verbleibende Akkuzeit am Display an und warnt dich, wenn er wieder aufgeladen werden muss
  • Integriertes Mikrofon mit 3-Tasten Fernbedienung zur Ansteuerung von Musik und Anrufen
  • Patentierte TwistLock Technologie garantiert eine perfekte Passform, während superweiches FlexSoft Silikon für einen ultimativen Tragekomfort sorgt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht bei iTunes 12.5.5.5: Songs können gelöscht werden

Wer das neue iTunes 12.5.5.5 verwendet, kann mit einem kleinen Fehler wohlmöglich Musik aus seiner lokalen Mediathek löschen. Die Löschfunktion in Wiedergabelisten wurde verändert, so dass die Anwendung auch die lokale Kopie löscht. Darauf wird der Anwender allerdings hingewiesen

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speedify 5.0.3 - $49.99



Speedify lets you speed up everything you do online by using all of your Internet connections at the same time while adding a security layer through VPN encryption. Combine Wi-Fi, ethernet, cable and DSL, 3G, and 4G, Tethered smartphones, and any other connections you can get your hands on into one blazing fast super-connection!

    Non-Stop Streaming - Tired of buffering? Watch all the content you want from any country across the globe, at blazing fast speeds and in ultra high resolution. Faster File Transfers - Upload, download, and share at full speed. Even if you lose connectivity on one of your Internet connections, Speedify keeps your transfer going until both connections become available again. Better Browsing - Bond DSL, cable, and mobile connections into a single faster connection. From web browsing to VPNs and video conferences, everything you do online is faster with Speedify. Online identity protection - Enjoy fast and reliable Internet with our fast VPN encryption. Whether it's accessing sensitive online docs or streaming country restricted content, Speedify has your back covered.
Features
    VPN encryption - All data sent through Speedify is now protected by fast encryption which can be turned on whenever you want to using a simple switch on the main screen. Worldwide networks of Speed Servers - The Speedify client works in tandem with Speed Servers across the world to intelligently divide your Internet traffic and deliver the combined speed of all available Internet connections. We have servers in more than 35 cities across the Globe. Application is available in 9 languages: English, German, French, Portuguese, Russian, Chinese, Turkish, Arabic and Romanian Packet Loss and Error Correction - Speedify uses a variety of techniques like Forward Error Correction to fix lost and corrupted packets before they have a chance to slow down your Internet experience. Redundant Mode - Have a jittery, lossy, or unreliable Internet connection? In Redundant Mode, Speedify can double the throughput of even a single connection when packets are being dropped, and significantly reduce latency when using multiple connections. Failover Protection - Get disconnected from one of your connections? No problem! Speedify seamlessly moves your traffic to the working connection(s) preventing minor service interruptions from creating major headaches. Connection Priority - With one click you can set Speedify to only use your 4G Phone, Mobile Hotspot, or other expensive or data-capped Internet connections when free options such as Wi-Fi or Ethernet are congested or unavailable.

The quoted price is the unlimited yearly plan (unlimited data, pay now for one year). All plans and pricing information can be found here.



Version 5.0.3:
    Release notes were unavailable when this listing was updated.


    OS X 10.9 or later iOS 9 or later required for iPhone compatibility


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Powerbank mit 13.000mAh für 18,99€ statt 28,99€

Aktuell könnt ihr den Anker Powercore mit 13.000mAh dank Gutscheincode bei Amazon günstig erwerben.

Der Ersatzakku kostet normal 28,99€ und ist nach der Eingabe des Codes „ANKERPCE“ 10€ günstiger, kostet also nur 18,99€. Die Powerbank wird über Micro USB mit 2A geladen und bietet zwei USB Ausgänge, die 2,4A pro Port oder 3A gesamt liefern.

  • Verbesserte Kapazität: Als Nachfolger des PowerCore 10400mAh, kommt dieser Akku in der exakt selben Größe wie sein Vorgänger, nur mit nochmals mehr Power. Lädt ein iPhone 6s dreieinhalbmal, ein Galaxy S6 dreimal oder ein iPad Air 2 einmal voll auf.
  • Leicht und kompakt: Super hohe Kapazität von 13.000mAh mit zwei schnellladenden USB-Ports kombiniert in einem Akku, der kleiner als eine Geldbörse ist.
  • Schnellladetechnologie: PowerIQ und VoltageBoost in Kombination liefern die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeit von bis zu 2.4A pro Port oder 3A gesamt. Input: 5V / 2A.
  • Was Sie bekommen: Anker PowerCore 13000 externer Akku, Micro-USB-Kabel, Reisebeutel, Bedienungsanleitung, 18 Monate Garantie und freundlichen Kundenservice.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple möchte Forschungsgruppe für künstliche Intelligenz beizutreten

Die Forschung und Entwicklung in dem Gebiet der künstlichen Intelligenz steckt noch in den Kinderschuhen. Um gesammelte Erkenntnisse zu teilen und die Weiterentwicklung vereint voranzutreiben, haben sich im vergangenen September einige hochkarätige Technologie-Unternehmen zusammengeschlossen. Wie nun Bloomberg in Erfahrung gebracht hat, plant Apple schon bald ein Teil dieser Partnerschaft zu werden.

Die KI-Allianz

Amazon, Facebook, Google, Microsoft und IBM – Eine Koalition, die sich beindruckend liest. Jedes einzelne dieser Unternehmen hat schon erste Erfolge auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz zu verbuchen. Apple sucht man auf der Mitgliederliste jedoch vergeblich, dabei sind mit Siri und weiteren iOS-Features bereits eigene KI-Projekte im Einsatz.

Bedenkt man, dass im vergangenen Jahr Apples KI-Chef Russ Salakhutdinov angekündigt hatte, eigene Forschungsergebnisse im Bereich der künstlichen Intelligenz zu veröffentlichen, ist der anstehende Beitritt in die Vereinigung nicht überraschend.

Vorteile für Apple

Apples Teilnahme wird nicht ganz uneigennützig sein. Das Gebiet der künstlichen Intelligenz ist eines der wichtigsten Verkaufsargumente in der Technikbranche. Wer die besten Experten auf dem Gebiet beschäftigt, hat auch die größten Chancen, einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu erlangen.

In der Vergangenheit war Apple oft bedacht, die eigenen Forschungsergebnisse hinter verschlossenen Türen zu hüten, ein Umstand der unter den Wissenschaftlern nicht gern gesehen wird. Der offene Umgang mit der Technologie, fördert den wissenschaftlichen Austausch mit anderen Forschern und Entwicklern. Dies macht Apple als Arbeitgeber folglich attraktiver. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Freizügigkeit der Partner Grenzen haben wird.

Apple plant mit (künstlicher) Intelligenz

Apple arbeitet derweil an zahlreichen Projekten in dem Gebiet. So soll die Sprach-Assistenz, sowie die Bilderkennung weiterentwickelt werden und die Erkennung des Gesundheitszustandes ein fester Bestandteil von iOS werden.

Auch für ein Apple Car wird die KI-Abteilung alle Hände voll zu tun haben. LiDAR wird in der nahen Zukunft ein Schlagwort sein, welches wir noch öfter hören werden. Das System für eine optische Abstands- und Geschwindigkeitsmessung wurde bereits im Jahr 2015 an einem von Apple zugelassenen Auto gesichtet.

Es bleibt also spannend wohin Apples KI-Kurs führen wird. Die neue Partnerschaft zeigt schon heute, wie wichtig für Apple das Thema in der Zukunft sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacX DVD Ripper Pro 4.9.7 - $39.95



MacX DVD Ripper Pro is an ultimate Mac DVD ripper to backup & rip your DVDs on Mac with the final video and audio file in all sorts of formats, including DVD to MP4, H.264, MOV, M4V, FLV, MPEG4, AVI, QT, MP3, etc. With 350+ preset profiles, MacX DVD Ripper Pro makes it hassle-free to rip any DVDs including encrypted DVDs for Mac, iTunes, QuickTime, iPhone, iPad, Android, Apple TV, etc. bypass all copy protections (DVD CSS, region code, RCE, Sony ArccOS, UOPs, Disney X-project DRM, etc). The copy feature ensures you 1:1 DVD copy to ISO image, MKV, MPEG2 to protect them from scratches, damages, or loss. 36X faster and outstanding quality.



Version 4.9.7:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.5 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vintage Rhodes Piano

Vintage Rhodes Piano umfasst Jazz, Rock undPop und simuliert Rhodes und Töne des E-Pianos. Virtuelle Doppel-Keyboard, Töne des Glockenspiels und Celesta ist einfach in der Verwendung der App für Aufzeichnung, Training und Wiedergabe der Musik.
Nach gewählter Voreinstellung können Sie die Werke der weltbekannten Musiker wie Paganini, Beethoven und andere Klaviervirtuosen reproduzieren.

WIE ES FUNKTIONIERT: Zuerst wählen Sie ein Modus aus: Training oder Wiedergabe. In dem Training-Modus gibt es eine Liste der Akkorde und Kompositionen und die beleuchtenden Tasten helfen Ihnen, die ganze Nocturne zu lernen. In dem Wiedergabe-Modus haben Sie eine Gelegenheit, zu improvisieren und zu trainieren. Inzwischen können Sie zusätzliche Option- Aufnahme der Stimme verwenden.

Besonderheiten der App Vintage Rhodes Piano: 
– Ausgezeichneter Simulator;
– Unterhaltsames Training-Modus
– Reicher Bestand an Klängen, Voreinstellungen und Melodien;
– Möglichkeit der Aufnahme der Stimme. 

Vintage Rhodes Piano ist ein tolles Instrument mit musikalischer Ausstattung deines Gerätes.

WP-Appbox: Vintage Rhodes Piano (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone schaltet sich bei Kälte aus – noch keine Lösung in Sicht

Die Temperaturen sind im Keller und viele iPhone-Besitzer können ihr Telefon bei niedrigen Außentemperaturen nicht nutzen, weil es sich einfach ausschaltet. Nur bestimmte Seriennummern der iPhone-6s-Serie können die Akkus kostenlos tauschen. Alle anderen müssen auch weiterhin der Dinge harren, die da kommen – oder auch nicht. Leeres Akkusymbol im laufenden Betrieb iPhone-Nutzer beklagen schon seit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support App

Neu ist die Apple Support-App auch im Schweizer AppStore verfügbar. Du kannst einfach Lösungen zu Problemen finden, mit Apple chatten und auch einen Termin an der Genius-Bar reservieren. Bist du mit deiner Apple ID angemeldet, dann zeigt dir die App deine Geräte an welche damit verknüpft sind. Tippe auf ein Gerät, wenn du dazu Fragen hast. Des weiteren gibt es Top-Artikel aus dem Bereich Support welche dich interessieren könnten. Benötigen Sie Hilfe? Die Apple Support-App hilft Ihnen dabei, die besten Optionen von Apple zu finden. Erhalten Sie Antworten in Form von Artikeln, die auf Ihre Produkte und Fragen zugeschnitten sind. Sprechen Sie direkt per Telefon, Chat oder E-Mail mit einem Experten, oder vereinbaren Sie einen Rückruf an einem für Sie günstigen Termin. Geben Sie eine Reparatur in einem Apple Store oder bei einem nahegelegenen autorisierten Apple Service Provider in Auftrag. Der Apple Support ist gerne für Sie da. Apple Support-App gibt es kostenlos für iPhone und iPad im AppStore Apple Support Hersteller: Apple Distribution International Freigabe: 4+ Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gemini 2.3.0 - $19.95



Gemini 2 helps you find duplicate files and wipe them away. It's smart, laser-accurate, and recovers tons of space on your Mac.

Features
  • Detect and delete duplicates. Locate and remove duplicate files, even if they're in remote corners of your system. Gemini 2 scans your whole disk speed-of-light fast, no matter how massive it is. Dig through scan results and hand-pick the files to erase, or better - let Smart Select do all the work.
  • Spot and shred similars. Just like duplicates, similars are space wasters. Now, Gemini 2 is after them. Spot files that look alike, see how they differ, and delete those you don't need. Because you have better use for all the space they occupy.
  • Your photos matter. Their copies don't. Do you really need 10 retakes of the Golden Gate? Probably not. Don't let copies invade your Photos: find duplicate pictures, look at them closely, and zap the extras.
  • You only enjoy one tune at a time. Even if you play the same tune on repeat, one copy is enough. Delete duplicates in iTunes: Gemini scans it to find those five copies of "Space Oddity" you've stored up.
  • It's smart, and getting smarter. Gemini is smart. It easily tells copies from originals. It knows which files to keep intact. But the best thing is that it learns to select duplicates the way you do. Gemini's algorithm remembers what you delete and what you choose to keep. It's like an apprentice you are training.
  • Simple is stellar. Gemini's carefully crafted to be super simple. Whatever you need to do - view duplicates in detail or quickly destroy them - it takes a few clicks. Because that's what a good duplicate finder does: makes things simpler.
  • Nothing's deleted for good -- until you say so. Never worry about losing the wrong file by mistake. Gemini moves duplicates to the Trash and lets you bring them back in a click. If you do want the copies off your Mac, delete them for good. If you just want them out of your way, stash them in a faraway folder. It's always your call.


Version 2.3.0:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 + macOS Sierra 10.12.4: Public Beta 1 ist da

iOS 10.3 + macOS Sierra 10.12.4: Apple veröffentlicht die Public Beta 1. Anfang dieser Woche hatte Apple die jeweils finale Version von iOS 10.2.1 sowie macOS Sierra 10.12.3 zum Download freigegeben. Einen Tag später folgte die Beta 1 zu iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4. Nun gibt es die Public Beta 1.

Public Beta 1: iOS 10.3 + macOS Sierra 10.12.4

Nachdem die erste Beta von iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 zunächst nur eingetragenen Entwicklern zur Verfügung stand, kann diese in der jeweiligen Public Beta 1 ab sofort auch von Teilnehmern des Apple Beta Programms heruntergeladen werden.

Bei iOS 10.3 handelt es sich um ein großes Update. So implementiert Apple unter anderem das neue Dateisystem APFS, Find My AirPods, Siri-Neuerungen, ein Widget für die Podcasts-App, HomeKit-Verbesserungen, eine überarbeitete iCloud-Speicheranzeige und einiges mehr. Das Update auf MacOS Sierra 10.12.4 wird etwas kleiner ausfallen. Apple verpasst dem Mac den Night Shift Modus, den das Unternehmen den iOS-Geräte im letzten Jahr mit iOS 9.3 verpasst hat, sowie ein paar weitere Kleinigkeiten.

Derzeit sind wir am Beginn der Beta-Phase von iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4. Wir rechnen nicht damit, dass Apple die jeweils finale Version vor Ende März freigeben wird. (Danke Andreas und Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple tritt "The Partnership on AI" zur Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz bei

Das Thema künstliche Intelligenz ist aktuell mal wieder ein großes Thema im Silicon Valley. Für den Nutzer nach außen hin sichtbar wird es unter anderem durch die persönlichen Sprachassistenten wie beispielsweise Apples Siri. Das was aber eigentlich dahintersteckt, also sämtliche Strukturen, Analysen, Auswertungen und Verarbeitungen bemerkt der Nutzer eher weniger. Für ihn ist es (und das ist auch absolut korrekt so) lediglich wichtig, dass das System möglichst gut funktioniert. Zwar funktioniert auch Siri bereits gut, andere Assistenten sind jedoch inzwischen vorbeigezogen, was für viele Beobachter auch daran liegt, dass Apple sein Produkt maßgeblich hinter verschlossenen Türen entwickelt, was augenscheinlich eher hemmt als hilft.

Wohl auch aus diesem Grunde hat man sich in Cupertino laut Bloomberg offenbar nun dazu entschlossen, einem wissenschaftlichen Non-Profit Konsortium im bereich der künstlichen Assistenz beizutreten und damit dem Beispiel von Konkurrenten wie Amazon, Facebook, Google, Microsoft und IBM zu folgen. Diese hatten nämlich bereits im vergangenen Jahr The Partnership on AI gegründet, der nun also auch Apple beigetreten ist. Als Ziel formulierten die beteiligten Unternehmen dabei, eine Organisation zu etablieren, die Best-Practices erarbeiten soll, um die Wahrnehmung, das Verstehen und die Anerkennung von künstlicher Intelligenz in der Öffentlichkeit zu verbessern und eine offene Plattform für Diskussionen und Entwicklungen in diesem Bereich in der Gesellschaft zu sein.

Mit Apples Beitritt wird man zwangsweise auch eine Menge der eigenen Geheimniskrämerei im Bereich der künstlichen Intelligenz aufgeben. Ende vergangenen Jahres hatte man bereits verkündet, dass man es den eigenen AI-Forschern künftig auch erlauben würde, ihre Forschungsergebnisse künftig auch zu veröffentlichen und auf entsprechenden Tagungen und Konferenzen zu präsentieren, was inzwischen auch schon geschehen ist.ity recognition.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Night Shift Modus für Mac

Apple kündigt an, den Night Shift Modus ebenfalls in macOS 10.12.4 zu integrieren. Wer nicht so lange warten möchte, kann den Night Shift Modus bereits heute auf dem Mac implementieren.

Studien haben gezeigt, dass der Blaulichtanteil der Bildschirme Schlafprobleme verursachen kann. Insbesondere sind jene Menschen betroffen, die bis spät Abends noch in den Bildschirm starren. Das blaue Licht verhindert, dass das Hormon Melatonin in der Zirbeldrüse gebildet werden kann. Das ist fatal, denn das Hormon Melatonin steuert unseren Tag-Nacht-Rhythmus.

Mit der Einführung von iOS 9.3 hat Apple für die iPhones und iPads den Nacht-Modus (Night Shift Modus) eingeführt. Dieser Modus entfernt die Blaulichtanteile und fügt mehr Gelbanteile hinzu. Umgangssprachlich wird der Night Shift Modus deswegen oft auch als Blaulichtfilter bezeichnet.

Night Shift Modus für den Mac

Leider gibt es in der aktuellen Version von macOS noch keinen Blaulichtfilter, der in das Betriebsystem integriert wäre. Zum Glück gibt es tolle Mac Freeware, die diese Lücke elegant schliessen. Die Freeware f.lux macht nämlich genau das!

F.lux ist ein kleines kostenloses Tool, welches als ZIP Datei herunter geladen werden kann. Nach dem Entpacken der ZIP Datei kann das ausführbare Programm f.lux einfach in den Programm-Ordner gezogen werden. Nach dem Start der Night Shift Modus Software muss man zunächst den Standort angeben. Dies aber nicht, um Ihr Gerät auszuspionieren, sondern um die Zeitzone und die Tageshelligkeit an ihrem konkreten Standort festzustellen. Dank dieser Daten gelingt es f.lux Ihre Bildschirm optimal anzupassen.

Night Shift Modus Mac

Adieue Schlafprobleme! Mit der Freeware f.lux erhält man den Night Shift Modus auf dem Mac.

f.lux läuft nach eigenen Angaben unter Mac OS X. Ich selber verwende macOS Sierra und habe keine Probleme beim Ausführen der nützlichen, kleinen Software.

f.lux – Night Shift Modus auf dem Mac

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipps von Apple: „Lange spielen statt Langweile“ (Liste)

Apple empfiehlt im Store aktuell eine weitere App-Sammlung: „Lange spielen statt Langweile“.

Regelmäßig legt Apple den Fokus auf interessante Apps im Store. Die neuesten Empfehlungen beziehen sich auf Spiele, mit denen Ihr viel Zeit verbringen könnt – hier geht’s länger zur Sache als bei kleinen Casual-Games.

dont-starve-schiffbruch-1

Wir haben etliche dieser Apps ebenfalls zum Download empfohlen. Hier Apples gute Auswahl in der Übersicht.

Don Don't Starve: Shipwrecked
(53)
4,99 € (universal, 602 MB)
Tales from the Borderlands Tales from the Borderlands
(52)
Gratis (universal, 879 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(80)
6,99 € (universal, 231 MB)
Severed Severed
(127)
6,99 € (universal, 225 MB)
Galaxy on Fire 3 - Manticore Galaxy on Fire 3 - Manticore
(1388)
Gratis (universal, 1251 MB)
Plants vs. Zombies™ Heroes Plants vs. Zombies™ Heroes
(980)
Gratis (universal, 144 MB)
Banner Saga 2 Banner Saga 2
(46)
4,99 € (universal, 3160 MB)
Hearthstone Hearthstone
(8060)
Gratis (universal, 1929 MB)
Jade Empire™: Special Edition
(28)
9,99 € (universal, 3716 MB)
Transistor Transistor
(134)
9,99 € (universal, 2303 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Collect Or Die: „Münzen sammeln oder sterben“ als Devise im neuen Retro-Platformer

Wem es Gameplay-technisch gar nicht schwierig genug sein kann, sollte sich den neuen Platformer Collect Or Die genauer ansehen.

Collect Or Die

Collect Or Die (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort zum Preis von 1,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man darüber hinaus auch über 79 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung liegt für den Platformer bisher noch nicht vor.

„Willkommen Testsubjekt und vielen Dank für deine freiwillige Teilnahme am ‚Sammle oder stirb‘-Wissenschaftsprogramm“, so heißt es vollmundig in der App Store-Beschreibung zu Collect Or Die. „Sammle oder stirb ist ein schneller Retro-Platformer, gelegen in einer heruntergekommenen Wissenschaftseinrichtung. Das Ziel ist einfach, hilf dem Strichmännchen jede Münze in jeder Testkammer einzusammeln, oder sieh ihm dabei zu, wie es beim Versuch stirbt.“

40 nervenaufreibende Level in insgesamt 4 Welten

Collect Or Die game

Ganz so einfach ist es aber natürlich nicht, denn in den insgesamt 40 Leveln, die sich über vier große Welten verteilen, finden sich jede Menge fiese Hindernisse, darunter Sägen, Steinblöcke, Laser, Selbstschussanlagen und weitere tödliche Fallen. Gespielt wird übrigens mittels einer simplen Tilt-Steuerung, über die die Strichmännchen-Spielfigur auf dem Screen hin- und herbewegt werden kann. Über das Antippen des Bildschirms vollführt das Männchen einen Sprung, um so auch Münzen in großer Höhe abgreifen oder über Plattformen springen zu können.

Abgerundet wird das nervenaufreibende Collect Or Die von blutigen Toden des Protagonisten, wenn er in spitze Dornen fällt, von Sägeblättern zerfleischt oder eines anderen blutrünstigen Todes stirbt. Wer sich gerne mit Freunden und der ganzen Welt vergleicht, findet entsprechende Highscore-Listen und Errungenschaften in einer Game Center-Anbindung. Der Platformer verzichtet auf In-App-Käufe und Werbung, und kann zudem auch in einer kostenlosen Lite-Version (App Store-Link) ausprobiert werden.

WP-Appbox: Collect or Die (1,99 €, App Store) →


WP-Appbox: Collect or Die - Lite (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Collect Or Die: „Münzen sammeln oder sterben“ als Devise im neuen Retro-Platformer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 und macOS 10.12.4: Öffentlicher Betatest angelaufen

Am Dienstag hat Apple die kommenden Betriebssystemupdates iOS 10.3 und macOS 10.12.4 in jeweils einer ersten Betaversion für Entwickler veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super PDF to Excel Converter mit OCR

Super PDF to Excel Converter ist ein Must-Have für private Anwender und kleine Unternehmen! Die App kann PDF-Dokumente ganz einfach in editierbare Excel-Dateien umwandeln. Nach dem Konvertieren können Sie die Excel-Datei weiter bearbeiten. Außerdem macht die OCR-Technologie die Texterkennung klarer und beschleunigt den Konvertierungsprozess.

Hauptfunktionen: 
1. PDF in Excel umwandeln
Die App hilft Ihnen, PDF in Excel zu konvertieren. Sie sind in der Lage, den Seitenbereich zum Konvertieren zu wählen, z.B. Sie können alle Seiten auswählen, Seitenbereich eingeben, und nur eine Seite konvertieren. Außerdem können Sie den Ausgabe-Ordner einstellen, und die PDF-Datei umbenennen.

2. OCR-Technologie unterstützen, um die PDF-Texte deutlicher zu erkennen,
Super PDF to Excel Converter unterstützt OCR-Technologie, und Sie können den Konvertierungsmodus wie Genauigkeit, Gleichgewicht und Geschwindigkeit wählen. Beim „Genauigkeit“-Modus erhalten Sie die beste Qualität für die Texterkennung; Der „Geschwindigkeit“-Modus liefert 2-2,5 mal schneller Erkennungsgeschwindigkeit auf Kosten einer moderat erhöhten Fehlerrate (1,5-2 mal mehr Fehler); Gleichgewicht ist ein Zwischenmodus zwischen Genauigkeit und Geschwindigkeit. Außerdem gibt es viele Arten von Sprachen für Sie zu wählen, die für eine bessere Texterkennung verwendet werden.

3. Einfach zu bedienen
Dieser PDF to Excel Converter hat die Fähigkeit, den Seitenbereich auszuwählen. Dank der bekannten OCR-Technologie kann die Ausgabedatei-Effekt und die Erkennungsgenauigkeit und -geschwindigkeit verbessert werden. Außerdem unterstützt die PDF App Batch-Konvertierung, und Sie in der Lage, viele PDF-Dateien gleichzeitig zu konvertieren.

WP-Appbox: Super PDF to excel Converter mit OCR (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Textexpander: Internet Productivity – schnell zu kurzen Links

Auf der Arbeiten nutzen wir Office365 und somit OneDrive. Das ist eigentlich nichts schlimmes, nur jede geteilte Datei hat da eine unendliche lange URL.

In TextExpander kann man sich online über Add Public Group die Snippet-Gruppe Internet Productivity hinzufügen. Ist die „Schnipselgruppe“ erst mal installiert kann man sich eine URL kopieren und z.B.

/isgd
  oder
/tinyurl
  eingeben und innerhalb einer Sekunde (oder so) hat man eine gekürzte URL:

Zum Beispiel: http://tinyurl.com/hou25jm

Aus meiner Sicht ein sehr nützliches Feature. In der Gruppe Internet Productivity gibt es zwar auch ein snippet für bitly, aber das konnte ich beim besten Willen nicht zum Laufen bewegen. Sicher ein „Anwenderfehler“.

Das ganze läuft über AppleScript, das man ja bekanntlich in TextExpander einbinden kann. Very nifty!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schiebt Public Beta von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 nach

Apple hat heute Abend die ersten öffentlichen Betas von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 freigegeben. Die Aktualisierungen können ab sofort geladen werden. Wer am Public Beta-Programm für freiwillige Tester teilnimmt, kann nun Public Beta 1 von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 laden. Apple hat die öffentlichen Testversionen soeben nachgeschoben. iOS 10.3 bringt unter anderem die (...). Weiterlesen!

The post Apple schiebt Public Beta von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 nach appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das teuerste iPhone der Welt

iPhone Classic, 3G und 3GS von links nach rechts

Das iPhone 2g, das aller erste iPhone also, ist heute kaum noch von Nutzen. Doch wie verschiedene andere ausgemusterte Produkte auch, hat der Wert von originalverpackten Einheiten von 2007 inzwischen schwindelnde Höhen erreicht. Als der iPod Classic einst auslief, schoss der Preis für ungeöffnete Geräte bei eBay schnell deutlich über den Verkaufspreis hinaus. Das iPhone (...). Weiterlesen!

The post Das teuerste iPhone der Welt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betaversionen für Entwickler - macOS 10.12.4, iOS 10.3 und tvOS 10.2

[​IMG]

Nach dem Public Release ist vor der Developer Beta. Gestern noch veröffentlichte Apple Updates für alle hauseigenen Betriebssysteme, heute gibt es neue Beta Versionen für Entwickler. Alle bringen einige neue, interessante, Features mit sich.

In macOS Sierra 10.12.4 wird es künftig auch den Night Shift Modus geben, diesen kennen wir bereits von iOS auf dem iPhone und dem iPad. Die...

Neue Betaversionen für Entwickler - macOS 10.12.4, iOS 10.3 und tvOS 10.2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt gibt es iOS 10.3 Beta 1 für Alle

Apple hat mit kurzer Verzögerung auch für Teilnehmer des kostenlosen Testprogramms Apple Seed iOS 10.3 Beta 1 veröffentlicht. Das neue Betriebssystem läuft auf iPhones, iPads und dem iPod touch. Wichtigste Neuerungen sind die Suchfunktion für AirPods und das neue Apple Dateisystem APFS.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 erschienen

Apple hat die Public Betas der kürzlich erschienenen neuen Testversionen von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 freigegeben. Der Andrang dürfte relativ groß sein.

Apple schiebt die Public Betas von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 nach. Die Versionen für freiwillige Tester können ab sofort im Mac App Store respektive der Softwareaktualisierung geladen werden, wenn ihr am Public Beta-Programm teilnehmt. Die Updates bringen vergleichsweise viele neue Funktionen.

AirPods finden und Night Shift am Mac

Das Update auf iOS 10.3 erlaubt das Auffinden verlorener AirPods, wenn auch mit gewissen Einschränkungen.

Find my AirPods / 9to5Mac

Ein Nachtmodus ist zwar noch nicht Teil von Beta 1, könnte aber später kommen. Dafür gibt es auf dem Mac das von iOS bekannte Night Shift. Es ist bereits Bestandteil von MacOS 10.12.4 Beta 1. Wie findet ihr die neuen Updates? Teilt eure Meinungen!

The post Public Beta von iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 erschienen appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra 10.12.4 Beta 1 im öffentlichen Test

Apple hat macOS Sierra 10.12.4 Beta 1 nun auch für öffentliche Betatester freigegeben. Wer beim Apple-Seed-Programm dabei ist, kann nun den schlafschonenden Modus "Night Shift" auf dem Desktop ausprobieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 Free M mit 50 Prozent mehr Datenvolumen – iPhone 7 billiger

Der Mobilfunkanbieter o2 hat wieder ein paar neue Aktionen aufgelegt, die sich wirklich sehen lassen können. So senkt o2 bei vielen Smartphone (u.a. beim iPhone 7) den Preis und zudem gibt es beim o2 Free M 50 Prozent mehr Datenvolumen. Auch das Thema „Sky Tickets bei o2“ ist ziemlich interessant.

o2 Free M mit 50 Prozent mehr Datenvolumen

Eine attraktive Aktion von o2 ist die, dass es beim o2 Free M in Kombination mit verschiedenen Smartphones (u.a. iPhone 7 und iPhone 6s) 50 Prozent mehr Datenvolumen gibt. Der o2 Free M deckt unserer Erachtens viele Bedürfnisse ab. Mit den 50 Prozent mehr Datenvolumen wird der Tarif noch einmal interessanter.

Der o2 Free M bietet eine Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze, eine Datenflat (3GB anstatt 2GB Highspeed-Volumen) sowie 1GB surfen und flat telefonieren im EU-Ausland. Zudem könnt ihr Sky Ticket 6 Monate lang testen.

iPhone 7 und weitere Smartphones billiger

o2 bietet derzeit zahlreiche Smartphones günstiger an und formuliert wie folgt

o2 startet mit vielen Top-Smartphone-Angeboten ins Jahr 2017. Aktuell bietet die Marke das Samsung Galaxy S7 für nur 499 Euro oder das HTC 10 für nur 509 Euro an. Zusätzlich senkt o2 die Preise für alle Top-Smartphones: Das iPhone 7 ist zum Beispiel für nur noch 759 Euro zu haben, das Smartphone-Flaggschiff P9 von Huawei kostet lediglich 439 Euro. Alle Preise gelten ohne Tarif. Denn ab sofort kann jeder bei o2 sein gewünschtes Smartphone vertragsunabhängig einfach und schnell per Einmalzahlung kaufen,

Insbesondere das mit den 50 Prozent mehr Datenvolumen klingt spannend. So bucht man einen preiswerteren Tarif und erhält 3GB anstatt 2GB Highspeed-Volumen. Wie lange das Angebot gilt, ist unbekannt. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu. Wir können euch in jedem Fall nur empfehlen, den Tarif online abzuschließen, da ihr dadurch noch einen Online-Rabatt erhaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StepsApp: Schrittzähler bekommt Aktualisierung mit Apple Watch-Support und neuem Widget

Die ansehnliche Schrittzähler-App StepsApp hat ein weiteres Update spendiert bekommen. Wir haben alle Neuerungen für euch.

StepsApp

StepsApp (App Store-Link) ist eine iPhone-App, die bereits seit Herbst 2015 im deutschen App Store zum Download bereit steht. Letzterer ist grundsätzlich kostenlos, wer weitere Funktionen freischalten möchte, zahlt per In-App-Kauf 2,99 Euro für die Pro-Version. Für die Installation auf dem Gerät sollte man neben iOS 9.0 oder neuer auch mindestens 63 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Ebenfalls vorhanden ist eine deutsche Lokalisierung der App.

Mit StepsApp können die täglichen Schritte, sowie Stockwerke, die zurückgelegte Distanz, Zeit und der Kalorienverbrauch über das iPhone aufgezeichnet werden. Neben Möglichkeiten, die Daten in Tages- und Wochenverläufen zu analysieren, gibt es in der App auch ein Widget für das Notification Center und eine Option zum Festlegen eines täglichen Schrittziels.

Seit kurzem steht StepsApp nun in Version 4.0.3 im deutschen App Store bereit und hält einige Neuerungen für aktivitätsbewusste Nutzer bereit. So besteht nun unter anderem die Möglichkeit, Aktivitätsdaten mit Apple Health zu synchronisieren und diese in einer neuen, ansehnlichen Statistik auszuwerten. Ebenfalls neu ist die Option, Aktivitätsdaten sowohl auf dem iPhone als auch auf der Apple Watch zu tracken: Die Anwendung wird beide entsprechend zusammenführen.

Neue iMessage-Integration zum Teilen von Erfolgen

Im bereits vorhandenen Widget in der „Heute“-Ansicht des Benachrichtigungs-Centers lässt sich zudem nun eine stündliche Übersicht der zurückgelegten täglichen Schritte nachverfolgen. Rollstuhlfahrer können darüber hinaus ihre Rollstuhl-Schübe direkt auf der Apple Watch zählen, und auch iMessage-Fans kommen mit einer Option zum Teilen von Erfolgen direkt per Nachricht auf ihre Kosten.

Möchte man die eigene tägliche Schrittanzahl verfolgen, ohne direkt in die App schauen zu müssen, bietet sich in v4.0.3 die Chance, die zurückgelegten Schritte per Badge auf dem StepsApp-Icon anzeigen zu lassen. Und für den ultimativen Kick wurden neue Benachrichtigungen hinzugefügt, so dass man immer auf dem Laufenden ist, wenn man sein tägliches Aktivitätsziel erreicht hat. Das Update von StepsApp ist ab sofort kostenlos für alle Nutzer im App Store erhältlich.

WP-Appbox: Schrittzähler & Pedometer by StepsApp (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel StepsApp: Schrittzähler bekommt Aktualisierung mit Apple Watch-Support und neuem Widget erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Öffentliche Testversion steht zum Download bereit

Ios 10 3Apple bietet iOS 10.3 nun auch für Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm zum Download an. iOS 10.3 Public Beta 1 steht mit stolzen 2 GB Dateigröße zum Download bereit. Der Umfang des Downloads dürfte daraus reduzieren, dass Apple mit iOS 10.3 ein komplett neues Dateisystem einführt. Aus diesem Grund ist ein Backup vor der Installation unbedingt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Public Beta von iOS 10.3 für registrierte Nutzer da (Update)

Apple hat soeben einen ganzen Schwung an Betas für Entwickler freigegeben.

Update: Ab sofort können auch registrierte Nutzer, die keine Entwickler sind, iOS 10.3 testen. Die Public Beta wurde inzwischen von Apple freigegeben.

Beginnen wir mit Beta 1 von iOS 10.3. Die Version bringt die neue Funktion „Find my AirPods“. Einen neuen Nachtmodus können Entwickler in der Beta 1 von macOS Sierra 10.12.4 testen.

Zudem hat Apple die Beta 1 von tvOS 10.2 ausgegeben. Bei spannenden Neuerungen melden wir uns noch mal, schauen jetzt erst mal selbst genauer in die frischen Versionen.

iOS Entwickler MacBook iPhone


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GPG Suite ermöglicht verschlüsselte E-Mails unter macOS Sierra

Gpg Tools MacDas Softwarepaket GPG Suite ermöglicht es, mit Apples Mail-Programm verschlüsselte E-Mails zu versenden und zu empfangen. Die Entwickler haben mit der Versionsnummer 2017.1b2 nun die zweite Beta der für die Nutzung unter macOS Sierra optimierten Version der Software zur freien Nutzung freigegeben. Die vorherige Testversion wurde nur im kleinen Rahmen verteilt Die nun erhältliche Vorabversion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: TextTool 2 – Text und Code unterwegs bearbeiten

Der Text-Editor TextTool 2, unsere App des Tages, bietet Textern und Codern hilfreiche Features.

Design bei Textbearbeitungs-Programmen ist das eine, Funktionalität das andere. Um für Notizen, längere Texte und sogar Programmcode bereit zu sein, setzt die App Texttool 2 eher auf letzteres – was sie aber durchaus sympathisch macht.

texttool-2-1

Äußerlich ist der Editor der App auf das Minimum beschränkt: Buttons zum Erstellen neuer Dokumente, zum Teilen des Textes, oben in der Mitte alle wichtigen Infos zur Textlänge. Zunächst unscheinbar, doch die wahre Kraft liegt bei diesem Tool in der Menüleiste über der iOS-Tastatur liegt.

Standardmäßig bietet diese zunächst Navigations-Pfeile, um sich einfacher im Text orientieren zu können. Dahinter verstecken sich aber noch weitere Optionen zur Text-Formatierung, die es ziemlich in sich haben.

Weitere Features hinter der oberen Menüleiste

Einige der insgesamt 27 Funktionen, die dort angesiedelt sind, stellen allgemein nützliche Aktionen dar, etwa Listen-Markierungen, Löschen bestimmter Zeilen und ähnliches. Dazu kommen dann noch spezielle Features für HTML- und JavaScript-Coder.

Darunter fallen etwa per Tap erstellbare Kommentar-Zeilen bei Code, das Formatieren von Links, das Umändern von Text in HTML und zurück und einiges mehr. Jede der Funktionen hat ein eigenes Untermenü mit unterschiedlichen Parametern.

texttool-2-2

Neben HTML und JavaScript versteht sich die App auch auf JSON und die Formatierungs-Sprache Markdown. Nutzer kabelloser Tastaturen dürften zudem auch die Integration vieler Tastenkürzeln interessant finden.

Preislich enorm attraktiv

Ihr seht: Mit TextTool 2 könnt Ihr ohne Probleme in die professionelle Text- und Code-Bearbeitung auf dem iPhone und iPad einsteigen. Was dabei sehr erfreut: Um Anfänger oder Hobby-Coder anzusprechen, ist das Tool nicht allzu teuer und kommt auch ohne In-App Käufe aus. (ab iOS 10.0, ab iPhone 5, englisch)

TextTool 2 - Transform Your Text TextTool 2 - Transform Your Text
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 37 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(UPDATE: Nun Public) Großes Update auf iOS 10.3: Apple gibt erste Beta aus

UPDATE: 26.01, 19:34 Uhr: Nun ist auch die öffentliche Beta von iOS 10.3 und macOs Sierra 10.12.4 draußen.

Was neu ist, lest ihr hier.

Shortnews vom 24. Januar: In der Regel sind die von Apple auf Frühjahr gelegten x.3-Updates der iOS-Sparte etwas größer angelegt, als andere Aktualisierungen. Nun trägt der Entwicklungsprozess erste Früchte in Form einer Beta für Entwickler.

ios-10

Letzten Gerüchten zufolge soll iOS 10.3 mit einem Dunkel-Modus daher kommen. Dieser könnte sich so neben der bereits vorhandenen Nightshift-Option im Control Center einreihen.

Sobald die Downloads abgeschlossen sind, werden wir wissen, ob das bereits in der ersten Beta der Fall ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office-Apps von Google erhalten neue Funktionen

Google Docs HeaderGoogle hat den iOS-Apps Google Docs und Google Tabellen neue Funktionen spendiert. Beide Anwendungen erlauben das komfortable Arbeiten mit auf Google Docs gespeicherten Textdokumenten und Tabellen vom iPhone oder iPad aus. Mit der neuen Version der Google-Docs-App für Textdokumente lassen sich nun Dokumentenvorgaben wie Hoch- oder Querformat, das Papierformat oder die Seitenfarbe über die Einstellungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie war das noch mit Rotkäppchen?

A Day in the Woods IconRotkäppchen ist ein Märchen der Gebrüder Grimm, das hier für ein niedliches Spiel für iPhone und iPad als Vorlage diente. A Day in the Woods ist ein Schiebepuzzle mit 60 Levels. Deine Aufgabe ist es, als freundlicher Geist das Rotkäppchen zu seiner Großmutter zu führen. Dazu tauscht Du die nächstgelegene Kachel mit Deiner aus und hilfst Rotkäppchen so, die Großmutter zu erreichen. Bäume, Waldbewohner und andere Hindernisse machen Dir diese Aufgabe zunehmend schwer.

Das Spiel kommt mit einer Menge Humor und entwickelt sich vom Schwierigkeitsgrad her ordentlich. Natürlich wird jeder Level bewertet und nur, wenn Du weniger Schritte brauchst, als vorgegeben, kannst Du die behgehrten drei Sterne schaffen.

Das 2015 von Spil Games veröffentlichte Spiel kommt ohne In-App-Käufe und Werbung aus und kann so als echtes Premium-Spiel punkten. Einziger Nachteil: Es ist in englischer Sprache. Auf dem Spielfeld gibt es immer ein Feld mit einem Fragezeichen. Hioer sind hilfreiche Hinweise versteckt, die Du Dir kurz ansehen solltest, denn eine klassische Einführung gibt es nicht.

Mir gefällt es und ich bin mir noch nicht sicher, ob es tatsächlich ein Spiel nur für Kinder ist. Ich würde sagen, dass A Day in the Woods für alle Altersgruppen geeignet ist. Die Gestaltung ist nett gemacht, der Holzschnitt-artige Stil passt gut zum Thema. Auch dass man noch mehrere Jahreszeiten-Designs freischaltet, gefällt mir. Vielleicht spielt Ihr es mit Euren Kindern?

Wer alle 60 Level schafft, bekommt zur Belohnung das „extra-gruselige“ Halloween Outfit zu sehen. Ich denke, dass diese Ergänzung ganz nett ist.

A Day in the Woods läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht 247 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 1,99 Euro.

Rotkäppchen will durch den gefährlichen Wald laufen, um die Großmutter zu besuchen. Du bist der gute Geist, der ihr den Weg zeigt.

Rotkäppchen will durch den gefährlichen Wald laufen, um die Großmutter zu besuchen. Du bist der gute Geist, der ihr den Weg zeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawai möchte innerhalb von vier Jahren zum größten Smartphone-Hersteller aufsteigen

Grundsätzlich ist das Vorhaben nicht neu. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sowohl der eigenen Zahlen, als auch der der Konkurrenz, bekommt das Thema jedoch aktuell noch einmal neuen Wind. Der vor allem auf dem asiatischen Markt bereits äußerst erfolgreiche und umtriebige Smartphone-Hersteller Huawai hat sich als ambitioniertes Ziel gesetzt, in vier Jahren der größte Smartphone-Hersteller weltweit zu sein. Dass man dieses Ziel erreichen kann, zeigen nicht nur aktuelle Marktanteile, die Huawai inzwischen hinter Samsung und Apple auf Platz drei im weltweiten Ranking sehen. In den Märkten China, Portugal und den Niederlanden ist man sogar bereits führend. Und auch in Finnland holt man mächtig auf und konnte dort im vergangenen Jahr zehnmal soviele Smartphones an den Mann bringen wie Apple. Woran es bislang noch hapert ist der Einstieg in den nach wie vor stark von Apple dominierten US-Markt. Hier konnte man bislang noch nicht einmal die Top 10 knacken. Um dies möglichst bald zu schaffen, will man künftig vor allem auf Partnerschaften mit den dortigen Mobilfunkanbietern setzen. Ob man hiermit die beiden Schwergewichte tatsächlich wird angreifen können, muss die Zukunft allerdings erst noch zeigen. (via MacRumors)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: Ist das Xiaomi Mi Mix das bessere iPhone 7?

Redakteur Thomas Raukamp hat das Android-Smartphone Mi Mix von Xiaomi getestet. Warum? Weil es aus der Apple-Welt nichts mehr zu berichten gibt? Mitnichten! Trotzdem leisten wir uns einen einmaligen Ausflug, um die Möglichkeiten heutiger Smartphone-Entwicklungen zu erkunden und Vergleiche zu Apples aktuellem Top-Smartphone, dem iPhone 7, anzustellen. Optisch, so viel sei vorweg verraten, kann das Phablet aus China in jedem Fall punkten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook bringt Werbung in den Messenger

Facebook Messenger

Facebook geht einen bereits länger erwarteten Schritt: Künftig wird nicht nur im Mutterschiff, sondern auch im Messenger Werbung gezeigt. Allerdings, in den Unterhaltungen einstweilen noch nicht. Facebook setzt künftig auf Mobile Ads im Messenger, das teilte das Unternehmen in seinem Blog mit. This week we are launching a very small test in Australia and Thailand (...). Weiterlesen!

The post Facebook bringt Werbung in den Messenger appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 34.20 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Wunderschönes Puzzle „A Day In The Woods“ erstmals für lau laden

Wunderschönes Puzzle „A Day In The Woods“ erstmals für lau laden

RetroEpic Software bietet aktuell sein tolles iOS-Puzzle A Day In The Woods (AppStore) erstmals kostenlos im AppStore an. Damit könnt ihr die Universal-App erstmals für lau auf euer iPhone oder iPad laden.

Der bisherige Tiefstpreis lag bei 99 Cent, zuletzt fielen 1,99€ und regulär sogar 4,99€ an. Die könnt ihr nun aber komplett sparen. Da wir nicht wissen, wie lange das Angebot gültig bleiben wird, empfehlen wir allen Puzzle-Fans zeitnah den Donwload-Button zu drücken, bevor der Preis wieder ansteigt.
A Day In The Woods iOSA Day In The Woods iPhone iPad
A Day In The Woods (AppStore) erinnert an ein klassisches Schiebepuzzle und basiert auf dem weltberühmten Märchen „Rotkäppchen“ von Grimm. In 60 Leveln müsst ihr als guter Waldgeist ein kleines Mädchen zum Haus ihrer Großmutter bringen. Durch das Verschieben einzelner Sechsecke, aus denen die einzelnen Maps der Level zusammengesetzt sind, bewegt ihr sie so vorwärts, müsst dabei aber auf allerhand Hindernisse und Gefahren wie den bösen Wolf aufpassen. Tolles Puzzle als aktuell kostenloser Premium-Download. Weitere Infos gibt es in diesem Artikel.

Der Beitrag Wunderschönes Puzzle „A Day In The Woods“ erstmals für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari-Blockierung und MacKeeper-Werbung: Nicht verunsichern lassen

PolicepblockÜber die aktuelle Welle von Ransomware-Angriffen auch auf iOS-Geräte haben wir zu Wochenbeginn schon berichtet, das Landeskriminalamt Niedersachsen hat diesbezüglich sogar eine Warnmeldung veröffentlicht. Beim Besuch bestimmter Webseiten erscheint eine gefälschte amtliche Meldung zusammen mit einer Zahlungsaufforderung, etwas 200 Euro in iTunes-Gutscheinen. Die Nutzer von iPhone oder iPad surften im Netz auf diversen Seiten. Plötzlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger: Werbung in der App wird getestet

Facebook versucht weiterhin, mit seinen Diensten Geld zu verdienen. Jüngst hat es den Facebook Messenger erwischt, der im Rahmen eines Testlaufs um Werbung „bereichert“ wird. Der Testlauf findet derzeit in Australien und Thailand statt.

Werbung statt Geburtstagen

Im Messenger Blog hat Eddie Zhang, Facebook Produkt-Manager, angekündigt, dass der Messenger einem „sehr kleinen“ Test unterzogen wird. In Australien und Thailand sollen auf der Startseite der Messenger-App Werbeanzeigen auftauchen. Damit sollen Unternehmen die Möglichkeit erhalten, auf sich aufmerksam zu machen. Die Platzierung ist dabei unter den kürzlich geführten Konversationen, dort, wo ansonsten die anstehenden Geburtstage stehen.

In der Konversation selbst sollen vorerst keine Anzeigen zu sehen sein – jedenfalls nicht ohne eigenes Zutun. Lediglich wenn man auf eine Anzeige klickt oder eine Konversation mit einer Marke startet, soll die Möglichkeit bestehen, dass auch in den Konversationen Werbeanzeigen zu sehen sind.

Es werde die Möglichkeit für Nutzer geben, einzelne Banner zu verstecken oder zu melden, wenn sie unangenehm erscheinen. Dieser Test ist momentan noch relativ eingeschränkt und nur in zwei Ländern verfügbar. Falls die Nutzer den Dienst deshalb nicht komplett meiden, ist aber davon auszugehen, dass der Test ausgedehnt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Alternative zum Mac App Store basiert auf monatlichem Abonnement

Nicht nur Autos lassen sich leasen, mittlerweile kann auch Software angemietet werden. Das Projekt Setapp vereint zum Start mehr als 60 Mac-Apps für einen monatlichen Mietpreis.

Setapp Mac

Nach eineinhalb Monaten eines einladungsbasierten Beta-Stadiums haben die Macher von MacPaw nun ihren laut eigener Aussage “alternativen Mac App Store” für die Öffentlichkeit freigegeben. Seit dem gestrigen 25. Januar ist Setapp nun für ein breites Publikum verfügbar und vereint zum Start 61 Mac-Anwendungen, die von den Nutzern für einen monatlichen Abonnement-Preis in Höhe von 9,99 USD (ca. 9,30 Euro) verwendet werden können. Zum Start von Setapp lässt sich eine einmonatige kostenlose Testphase in Anspruch nehmen.

“Setapp bietet Ihnen eine wachsende Palette von handverlesenen Apps mit nur einer einzigen Anmeldung”, heißt es auf der Website von Setapp (https://setapp.com/). “Es gibt keinen Speicher – nur einen Ordner auf Ihrem Mac, und keine versteckten Kosten – nur eine monatliche Gebühr. Es ist einfach, wie Shortcuts sein sollten.“

Nachfolgende Updates kostenlos inbegriffen

Ebenfalls im monatlichen Preis inbegriffen sind alle folgenden Updates der zur Verfügung stehenden Anwendungen. Laut Aussage von MacPaw wird ebenfalls in sämtlichen Apps auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung verzichtet, so dass man die Programme ganz entspannt verwenden kann.

Zu den bekanntesten der bislang 61 verfügbaren Mac-Apps zählen wohl RapidWeaver, Gemini, MoneyWiz, Blogo, CleanMyMac, Disk Drill, Elmedia Player, Flume, Focused, iMazing, Manuscripts, PDF Squeezer und Ulysses. Eine detaillierte Auflistung aller bisher inbegriffenen Programme findet sich hier. Das MacPaw-Team betont, in Zukunft weitere Anwendungen zum Portfolio hinzufügen zu wollen, und auch Nutzer des Pakets können favorisierte Wunsch-Apps vorschlagen.

Würde für euch ein monatlicher Abo-Preis zum „Anmieten“ von Software in Frage kommen? Welche Apps würdet ihr euch wünschen? Wir sind gespannt auf eure Meinungen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Setapp: Alternative zum Mac App Store basiert auf monatlichem Abonnement erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Napflix statt Netflix: Videos zum Einschlafen

Netflix kennt jeder. Napflix aber ist ein Video-Dienst mit Videos zum Einschlafen.

Statt actiongeladenen Filmen oder spannenden Serien findet Ihr hier hier Titel wie „The Sound of rain“, „Domino Day“, „Schwanensee“ oder „Koala Slow Life“. Auch einige Eigenproduktionen befinden sich im Katalog.

napflix-bild

Napflix streamt kostenlos in den Schlaf

Das gesamte Angebot kann gratis gestreamt werden. Wenn Ihr beabsichtigt, beim Anschauen einzuschlafen, könnt Ihr auch einen Timer einstellen, nachdem sich der Stream von selbst pausiert.

Ein weiteres Feature: Liegt Ihr beim Ansehen der Clips im Sofa oder sogar schon im Bett, könnt Ihr den Player einfach um 90 Grad drehen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.1.17

Bildung

WP-Appbox: Lessons for iPhone Video Production (Kostenlos+, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cato Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: DicomReview - the best personal PACS (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Brainwaves - The Unexplainable Store ® (Kostenlos+, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Icons8 Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Square Jump (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MinesweeperFX (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Letterpress - Word Game (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Free-Make Video Converter - MP4/MP3 umwandeln (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Luxriot EVO Thin Client (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Gest-L Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TeamsID (Kostenlos, Mac App Store) →

h

WP-Appbox: CudaLaunch (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Night Shift" offenbar nur für neuere Macs

macOS Sierra auf MacBook

Der neue Nachtmodus steht in der ersten Beta von macOS 10.12.4 längst nicht auf allen Macs bereit, die Sierra unterstützen. In iOS hat Apple die Funktion auf neuere Geräte begrenzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Januar (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 17:50h

    Kultiges „Game Dev Story“ nur 1,99€

    Kairosoft bietet seinen Spiele-Klassiker Game Dev Story (AppStore) mal wieder günstiger an. Statt 4,99€ kostet die kultige Universal-App nur 1,99€. Im Spiel leitet ihr euer eigenes Spiele-Studio.
    Game Dev Story iOSGame Dev Story iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 13:13h

    „Don’t Starve: Pocket Edition“ wieder im Angebot

    Don’t Starve: Pocket Edition (AppStore) ist mal wieder reduziert. Statt 4,99€ kostet das Survival-Adventure nur 2,99€. Das neue Don’t Starve: Shipwrecked (AppStore) ist leider nicht mit im Angebot.
    King of Thieves iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:33h

    „Iron Marines“ im Video

    Ironhide Game Studio haben ein neues Gameplay-Preview-Video zu ihrem neuen Spiel Iron Marines veröffentlicht. Dieses zeigt das vor einem Jahr angekündigte, neue Strategiespiel des Machers der „Kingdom Rush“-Reihe in Action. Der Release soll Mitte 2017 erfolgen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Januar (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei will angreifen und Apple und Samsung im Smartphone-Markt überholen

Seit vielen Jahren dominieren Apple und Samsung den Smartphone-Markt. Platz 3 haben in den letzten Jahren viele unterschiedliche Hersteller belegt. So lagen in den letzten sechs Jahren immer mal wieder abwechselnde Hersteller, wie z.B. Nokia, BlackBerry, Xiaomi und Huawei auf dem dritten Platz. Nun will Huawei angreifen.

Smartphone-Markt: Huawei will Apple und Samsung überholen

Im Jahr 2014 schien es so, als ob der chinesische Billiganbieter Xiaomi die dritte Position hinter Apple und Samsung einnehmen kann. Drei Jahre später zeigt sich jedoch, dass Xiaomi diese Position nicht halten konnte und aus den Top 5 der größten Smartphone-Hersteller herausgefallen ist.

Mittlerweile hat Huawei den Konkurrenten Xiaomi als größten chinesischer Smartphone-Hersteller überholt. Zudem ist Huawei zur Nummer 3 hinter Apple und Samsung aufgestiegen. Wie Fortune berichtet, will Huawei nun die vorderen zwei Plätze angreifen.

„We want to grow into top two market share, and, in the future, top one by 2021,“ Huawei’s consumer head Richard Yu told the publication.

In dem Bericht heißt es weiter, dass Huawei im ersten Quartal 2016 in Finnland zehn Mal mehr Smartphones verkauft hat, als Apple. Zudem heißt es, dass Huawei in Portugal, den Niederlanden der größte Smartphone-Verkäufer ist und in Italien, Polen, Ungarn und Spanien auf Nummer 2 liegt, so berichtete es IDC. Sollte Huawei wirklich Apple und Samsung angreifen wollen, so muss der Hersteller in einem Markt Erfolg haben, indem man derzeit noch sehr wenige Verkaufszahlen vorzuweisen hat. Die Rede ist von den USA. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysten erwarten von Apple Rekord-Quartal

Dienstag ist es soweit: Apple liefert Quartalszahlen. Vorhergesagt werden Rekorde.

Am 31. Januar gibt Apple seine Quartalszahlen für die vergangenen drei Monate (Oktober bis Dezember 2016) bekannt. Analysten von Barclays und UBS setzen schon vorab auf große finanzielle Erfolge durch Apples Weihnachtsgeschäft.

Geld Money Steuern 123rf

Mark Moskowitz, Finanz-Experte bei Barclays, schätzt Apples Einnahmen für das offiziell erste Fiskal-Quartal 2017, also von Oktober bis Januar, auf 76,6 Milliarden US-Dollar. Steven Milunovich von UBS geht mit 77,8 Milliarden US-Dollar sogar noch höher.

Rekord-Zahlen scheinbar so gut wie sicher

Beide Ergebnisse wäre Rekord-Zahlen. Apple hatte im vergangenen Weihnachtsgeschäft die historische Marke von 75,9 Milliarden US-Dollar erreicht. Diese wäre dann überschritten – worauf Apple auch selbst mit Schätzungen zwischen 76 und 78 Milliarden US-Dollar setzt.

Trotz dieses Erfolgs sehen die Analysten 2017 auch in kritischem Licht. So hat etwa Moskowitz das Kursziel für die Apple-Aktie in 2017 von 119 auf 117 US-Dollar gesenkt, wie Macrumors berichtet. Aktuell liegt die Aktie bei 120 US-Dollar.

Keine Gründe für Schwarzmalerei

Grund dafür seien viele Faktoren, etwa die Stagnation des Apple-Booms in China und Indien. Doch Schwarzmaler sollte das nicht zu sehr befeuern – UBS-Mann Milunovich etwa hält im Gegenzug ein Kursziel von 127 US-Dollar in 2017 für realistisch.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quartalszahlen-Prognosen: Analysten erwarten mehr Zulauf für ältere iPhones

Shortnews: Nächste Woche wird Apple die Quartalszahlen für das Weihnachtsgeschäft präsentieren. Dazu treffen nun die ersten Analysten-Prognosen ein. Die von Bloomberg wollen wir euch nicht vorenthalten.

In den Erwartungen dort heißt es, dass Apples durchschnittlicher iPhone-Verkaufspreis etwas gesunken sein könnte. Heißt in anderen Worten: Kunden greifen eher zu günstigeren iPhones, wie dem iPhone 6s und dem iPhone SE. Die Ansprüche für das digitale Verhalten seien nämlich auch von diesen Handys gedeckt, heißt es auf der Suche nach Gründen.

IMG_1002

Im Normalfall erhöht der Launch eines neuen iPhones den durchschnittlichen Verkaufspreis, da zu diesem Zeitpunkt tendenziell mehr teure Ware gekauft wird. Der Start des iPhone SE allerdings habe diese Regel etwas durcheinander gebracht. Im Weihnachtsgeschäft soll ein iPhone so durchschnittlich 688 Dollar gekostet haben. Ein Jahr zuvor waren es noch 691 Dollar – auf die Masse gesehen ein ganz schöner Unterschied.

Analysts currently predict an average selling price, or ASP, of $688 for the iPhone line in the holiday quarter, down from $691 a year earlier, according to estimates compiled by Bloomberg News.

Im Allgemeinen erwartet die Analysten aber, dass Apple generell mehr iPhones absetzen konnte, als 2015.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Somfy One: Neue Sicherheitskamera mit App-Anbindung kommt im Frühjahr

Somfy OneSomfy hat bereits vor einiger Zeit das Sicherheitssystem MyFox übernommen und will bis zum Sommer unter der Bezeichnung Somfy One eine überarbeitete Version der MyFox-Heimüberwachungskamera mit App-Anbindung auf den Markt bringen. Das neue Gerät präsentiert sich als Smarthome-Zentrale mit Kompatibilität zu Alexa, Nest, IFTTT und zudem der von Somfy vertriebenen Smarthome-Lösung Tahoma. Somfy ist bislang […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Von Rechts wegen“: Freund hört mit!

Die sprechende Puppe Cayla und vergleichbares Kinderspielzeug möchte gerne alle Kinderzimmer verwanzen. Davor schreckten selbst osteuropäische Geheimdienste im Kalten Krieg zurück. Dass es dabei Probleme mit dem Datenschutz gibt, erklärt sich von selbst. Doch wie es sich damit im Detail verhält und welche Rechte der Verbraucher hat, erklärt Stephan Dirks, Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht in seiner Kolumen "Von Rechts wegen".

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Philips Hue, neue Sparcodes und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch. 

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Neue Spar-Codes für Aukey-Zubehör (nur heute gültig)

Hue-Produkte im Angebot

Die heutigen Blitzangebote

ab 14.05 Uhr

Doss Bluetooth Speaker mit 12-h-Akku (hier)

ab 14.15 Uhr

Ocase iPhone 6(s) Case (hier)

ab 14.35 Uhr

Avantree Multi-iPhone-iPad-Ladestation (hier)

ab 14.55 Uhr

Asaomoom Disko-Bluetooth-Speaker (hier)

ab 15.05 Uhr

Covin Ark Dual-Treiber-BT-Speaker (hier)

ab 15.35 Uhr

Campark 4K WiFi-Actioncam (hier)

ab 15.40 Uhr

GGMM Multiroom-AirPlay-Speaker (hier)

ab 15.50 Uhr

Aukey Bluetooth-Speaker (hier)

ab 16.10 Uhr

pitaka iPhone 7 Aramid-Case (hier)

ab 16.20 Uhr

TaoTronics Bluetooth-Adapter (hier)

ab 17 Uhr

Seagate Backup Slim Festplatte 2 TB (hier)
Epson Expression Multidrucker (hier)

ab 17.05 Uhr

Aukey USB-Schreibtischleuchte (hier)

ab 17.10 Uhr

OKCS 3fach-Ladegerät (hier)

ab 17.50 Uhr

SoundPeats In-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 18 Uhr

wiiuka iPhone 5/5s/SE Echtleder-Sleeve (hier)
wiiuka iPhone 6/6s Echtleder-Sleeve (hier)
wiiuka iPhone 7 Echtleder-Sleeve (hier)
wiuuka iPhone 7 Plus Echtleder-Sleeve (hier)

ab 18.10 Uhr

Aukey Bluetooth-In-Ears (hier)

ab 18.15 Uhr

Onchoice Drohne (hier)

ab 18.30 Uhr

DarkIron Bluetooth-Kopfhörer (hier)

ab 18.45 Uhr

ViewSonic 54,6 cm Full-HD-Monitor (hier)

ab 18.50 Uhr

BC Master USB-C-Ladegerät (hier)

ab 19.05 Uhr

Iconbit 10.000 mAh Powerbank (hier)

ab 19.15 Uhr

SanDisk 120 GB portable SSD (hier)
Sony Micro-Soundsystem (hier)
Hama 256-GB-USB3.0-Stick (hier)

ab 19.20 Uhr

SoundIntone faltbarer On-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 19.25 Uhr

VicTsing externer DVD-RW-CD-Brenner (hier)
AudioSonic Micro-Soundsystem (hier)

ab 19.30 Uhr

Avantree Laptopkühler (hier)
Technaxx Bluetooth-LED (hier)
Asus Black Diamond Router (hier)

ab 19.45 Uhr

Sony MDR-ZX110 NA faltbarer Kopfhörer (hier)
Asustor 2Bay-NAS-System (hier)

ab 0.05 Uhr

SolidDock Ladestation für iPhone (hier)

taotronics-kopfhoerer-bestseller


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Support-App in der Schweiz und weiteren Ländern veröffentlicht

Apples neue Support-App ist ab sofort in mehr als 20 weiteren Ländern erhältlich, darunter die Schweiz (iOS-App-Store-Partnerlink), Frankreich, Spanien, Großbritannien und Belgien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp warnt bald, wenn der Akku des Gesprächspartners leer ist

WhatsApp könnte bald Nutzer während eines Audio- oder Videogesprächs darauf hinweisen, dass der eigene Akku oder der des Partners bald leer ist. Entsprechende Hinweise sind jüngst aufgetaucht.

„Die Batterie von xyz ist fast leer. Der Anruf könnte bald abbrechen.“ So oder so ähnlich könnte WhatsApp künftig Nutzer darauf vorbereiten, dass der Gesprächspartner plötzlich weg ist. Entsprechende Hinweise liefert die Übersetzungsplattform, die WhatsApp nutzt, um Teile der Oberfläche von englisch in die unterstützten Sprachen zu übersetzen.

WhatsApp Call

Ob alle Nutzer damit einverstanden sind oder WhatsApp hier eine Abfrage einbauen wird, muss sich zeigen.

Selbst zerstörender Status

Weitere Hinweise lassen auf die Einführung von automatisch verschwindender Status-Posts schließen. Ob damit die bisherigen WhatsApp-Statuseinträge gemeint sind, ist etwas fraglich, da auch Fotos und Videos, die nach 24 Stunden verschwinden, erwähnt werden. Verschiedentlich war bereits über eine Facebookartige Chronik in WhatsApp gemunkelt worden. Ferner unterstützt WhatsApp am Windows Phone bald Sicherungen in Microsofts OneDrive.

The post WhatsApp warnt bald, wenn der Akku des Gesprächspartners leer ist appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome 56 kommt mit Login-Warnungen und WebGL 2

Chrome 56 kommt mit Login-Warnungen und WebGL 2

Auf den Spuren von Firefox 51 warnt jetzt auch Version 56 des Browsers Google Chrome vor dem Login auf nicht verschlüsselten Webseiten. Das graue "Nicht sicher", das bei ungesicherten Seiten im Adresseingabefeld auftaucht, ist aber sehr dezent umgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Just Snowboarding: Randerline veröffentlicht neues Wintersport-Spiel als Freemium-Titel

Die Entwickler von Randerline sind vor allem bekannt für ihr Snowbarding-Game MyTP. Mit Just Snowboarding gibt es nun eine Neuerscheinung.

Just Snowboarding 2

Just Snowboarding (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich als Universal-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung finanziert sich über mehrere In-App-Käufe zur Freischaltung weiterer Level und benötigt mindestens einen iPod Touch 6G, ein iPhone 6 bzw. SE, ein iPad Air 2 oder ein iPad mini 4 zur Installation. Für letztere wird außerdem etwa 628 MB an freiem Speicherplatz sowie mindestens iOS 10.0 oder neuer benötigt. Eine deutsche Lokalisierung liegt für Just Snowboarding nicht vor, man muss demnach mit einer englischen Sprachversion Vorlieb nehmen.

Der Entwickler Roger Rueegg aus dem Schweizer Studio von Randerline beschreibt Just Snowboarding als “den nächsten Schritt nach den MyTP-Spielen” und will den Nutzern “den Spaß und das einzigartige Snowboard-Feeling” auf mobile Geräte bringen. Dafür stehen in diesem grafisch sehr ansprechenden iOS-Game insgesamt drei große Level mit insgesamt 24 Locations zur Auswahl bereit.

Drei Spielmodi und anpassbare Charaktere

Just Snowboarding

“Just Snowboarding ist eine äußerst authentische Snowboard-Simulation mit schier unendlichen Möglichkeiten – inklusive 3D Touch, jeder Menge Stil und zum Kombinieren von realistischen Tricks”, heißt es seitens des Entwicklers in einer E-Mail an uns. “Die zahlreichen Slopestyle-, Halfpipe-, Big-Air-, Jibbing- und Back Country Challenge-Standorte decken eine riesige Auswahl an Snowboard-Action ab. Das Ziel des Spiels ist es, die besten Highscores der Welt zu schlagen und Herausforderungen zu meistern, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.”

Neben einem Challenge-, Wettbewerb- und Trainings-Modus halten die Macher von Just Snowboarding auch Möglichkeiten zur Anpassung der eigenen weiblichen oder männlichen Spielfigur sowie eine Auswahl an verschiedenen Snowboards bereit. Ebenfalls unterstützt werden zwei Steuerungsoptionen per Tilt-Bewegungen oder über einen virtuellen Joystick. Besitzt man ein entsprechendes iOS-Gerät, kann man während des Gameplays auch von einer 3D Touch-Funktion Gebrauch machen.

Unsere ersten Eindrücke des Spiels waren durchweg positiv – etwas Einarbeitung in die zahlreichen Tricks und Grabs benötigt es aber trotzdem. Wenn auch ihr einen ersten Blick auf Just Snowboarding werfen wollt, hilft euch abschließend der eingebundene YouTube-Trailer.

WP-Appbox: Just Snowboarding (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Just Snowboarding: Randerline veröffentlicht neues Wintersport-Spiel als Freemium-Titel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysten erwarten Rekordzahlen trotz sinkendem Durchschnittspreis beim iPhone

Am Dienstag kommender Woche wird Apple seine aktuellen Quartalszahlen bekanntgeben, in denen dann auch das zurückliegende, traditionell starke Weihnachtsgeschäft enthalten sein wird. Interessanterweise erwarten verschiedene Analysten, dass dabei ein neuer Rekord bei den Absatzzahlen verkündet wird, allerdings der Umsatz dabei gesunken ist. Dies liege laut Bloomberg daran, dass der durchschnittliche Verkaufspreis pro abgesetztem iPhone von 691,- US-Dollar im Jahr 2015 auf 688,- US-Dollar im Vergleichsquartal 2016 gesunken ist. Dies klingt vielleicht auf den ersten Blick nicht viel, rechnet man die 3,- US-Dollar Unterschied aber auf die vermuteten 76 Millionen iPhones im vergangenen Quartal um, ergibt dies knapp 250 Millionen US-Dollar insgesamt. Dennoch erwarten die meisten Analysten ein Rekordquartal von Apple, wobei vor allem die in den vergangenen Monaten immer wieder thematisierten digitalen Dienste eine treibende Kraft gewesen sein sollen.

Der Rückgang des durchschnittlichen Verkaufspreises hingegen erklärt sich dem Analysten Mark Moskowitz zufolge vor allem daraus, dass viele Neukäufe auf das ein Jahr alte iPhone 6s entfallen seien. Ihm zufolge haben sich Smartphones inzwischen soweit entwickelt, dass selbst eine ein Jahr alte Version mehr als gut genug für die meisten Nutzer sei. Diese setzen nun vermehrt darauf, dass diese Geräte den digitalen Nutzen bereits erfüllen und so lange genutzt werden, bis dies entweder nicht mehr der Fall ist oder aber das Gerät seinen Geist aufgibt. Darüber hinaus habe aber auch das im vergangenen Jahr auf den Markt gebrachte und überaus erfolgreiche iPhone SE zum geringeren Durchschnittspreis beigetragen, wie unter anderem auch die folgende Grafik zeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum ersten Mal gratis: A Day in the Woods (Video)

Die gelungene App A Day in the Woods zeichnet Rotkäppchen in 60 Rätsel-Leveln nach.

Das märchenhafte Puzzle kostete zum Start 4,99 Euro und zuletzt 1,99 Euro, lässt sich aber für kurze Zeit komplett kostenlos aus dem App Store laden. Es ist die erste Gratis-Aktion bei A Day in the Woods.

Das Gameplay ist in einem düsteren Wald angesiedelt, der Wolf lauert schon. So wie das Märchen der Brüder Grimm fangen auch die Level dieses Puzzle-Games an. Jedes Level besteht aus Holz-Platten. Hier drohen Ungeheuer, Fallen, falsche Wege.

a-day-in-the-woods

Ein kleiner Geist kann die Holzplatten verschieben. Diesen Geist steuert Ihr, um Rotkäppchen zum Haus Ihrer Großmutter zurückzuführen. Ihr vertauscht dazu immer schnell aneinander liegende Platten. Auf dem Weg müsst Ihr Beeren sammeln, trefft tierische Freunde und lenkt den Wolf mit Hindernissen, Bienenstöcken und mehr ab.

Die 60 Level überzeugen mit schönen Grafiken. Vor allem auf dem iPad macht das Spiel auch zu zweit, egal ob klein oder groß, viel Spaß. Erst recht als Gratis-Download (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, englisch).

A Day In The Woods A Day In The Woods
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 236 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.1.2017)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Game Dev Story Game Dev Story
(2418)
4,99 € 1,99 € (universal, 178 MB)
March to a Million March to a Million
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (universal, 189 MB)
Seven Seas Solitaire HD FULL Seven Seas Solitaire HD FULL
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 87 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(334)
4,99 € 2,99 € (universal, 385 MB)
Crash the Comet Crash the Comet
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 50 MB)
the Silver Bullet the Silver Bullet
(5)
4,99 € 1,99 € (universal, 1883 MB)
In Between In Between
(12)
2,99 € 0,99 € (universal, 791 MB)
A Day In The Woods A Day In The Woods
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 236 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(80)
9,99 € 6,99 € (universal, 231 MB)

steamworld-heist-1

MosaicHD MosaicHD
(15)
2,99 € 0,99 € (iPad, 43 MB)
Tesla Wars Tesla Wars
(1141)
0,99 € Gratis (iPhone, 77 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(441)
1,99 € Gratis (universal, 75 MB)
StonePacker StonePacker
(9)
0,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Gods Will Be Watching Gods Will Be Watching
(6)
0,99 € Gratis (iPad, 237 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(391)
4,99 € 1,99 € (universal, 669 MB)
Deep Town: The Twin Candles HD (Full)
(10)
1,99 € Gratis (iPad, 932 MB)
Talisman: Horus Heresy
(7)
6,99 € 1,99 € (universal, 113 MB)
Talisman Talisman
(96)
3,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
Stickman Downhill - Motocross Stickman Downhill - Motocross
(214)
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Neon Chrome Neon Chrome
(20)
9,99 € 4,99 € (universal, 197 MB)
Stellar Wars Stellar Wars
(55)
0,99 € Gratis (universal, 243 MB)
Sudoku Riddle Sudoku Riddle
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPhone, 82 MB)
Stellar Wars Stellar Wars
(55)
0,99 € Gratis (universal, 243 MB)
Legendary Wars Legendary Wars
(2746)
0,99 € Gratis (universal, 236 MB)
Monster Wars Monster Wars
(839)
0,99 € Gratis (universal, 213 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Airline Director Airline Director
(9)
4,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
Red Red's Kingdom
(16)
3,99 € 1,99 € (universal, 206 MB)
Grüffelo: Spiele
(8)
3,99 € 2,99 € (universall, 96 MB)
Super Barista Super Barista
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 78 MB)
Knock-Knock Knock-Knock
(19)
2,99 € 0,99 € (universal, 382 MB)
Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
(35)
2,99 € 1,99 € (universal, 102 MB)
Incredible Box - Mission Impossible Incredible Box - Mission Impossible
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 70 MB)
Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima HD Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima HD
(80)
7,99 € 5,99 € (iPad, 151 MB)
Angry Birds Space Angry Birds Space
(5286)
0,99 € Gratis (iPhone, 146 MB)
Angry Birds Space HD Angry Birds Space HD
(2226)
2,99 € Gratis (iPad, 155 MB)
Hugo Retro Mania Hugo Retro Mania
(1517)
0,99 € Gratis (universal, 243 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(150)
3,99 € 1,99 € (universal, 92 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(59)
0,99 € Gratis (universal, 101 MB)
Monzter Monzter
(24)
1,99 € Gratis (iPad, 244 MB)
Commander Pixman Commander Pixman
(18)
3,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(55)
1,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Republique Republique
(699)
2,99 € 1,99 € (universal, 3478 MB)
Tainted Keep Tainted Keep
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 193 MB)
Tabuh — Tabu für iOS Tabuh — Tabu für iOS
(30)
5,99 € 0,99 € (universal, 3.3 MB)
The Descent The Descent
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 807 MB)
Mental Hospital: Eastern Bloc II
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 459 MB)
Gyrotate Gyrotate
(681)
0,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Hoopa City 2 Hoopa City 2
(8)
3,99 € 1,99 € (universal, 162 MB)
Salt & Pepper 3: A Physics Game
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Mechanische Schachtel Mechanische Schachtel
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (universal, 247 MB)
Stickman Volleyball Stickman Volleyball
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 171 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(100)
3,99 € 0,99 € (universal, 294 MB)
Wer war Wer war's? - Kinderspiel des Jahres 2008
(131)
3,99 € 2,99 € (universal, 469 MB)
Lifeline... Lifeline...
(4157)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(288)
1,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(215)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Lifeline: Crisis Line
(26)
2,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
Lifeline: Flatline
(29)
2,99 € 0,99 € (universal, 141 MB)
Lifeline: 8 wie unendlich
(20)
2,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Lifeline: Das Experiment
(1790)
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
MadOut Fire MadOut Fire
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 137 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(1089)
1,99 € 0,99 € (universal, 681 MB)
Pinball Adventure Pinball Adventure
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 3.5 MB)
Sticklings Sticklings
(35)
1,99 € Gratis (universal, 149 MB)
Warp Shift Warp Shift
(316)
2,99 € Gratis (universal, 327 MB)
Rush Rally 2 Rush Rally 2
(53)
3,99 € 1,99 € (universal, 138 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.1.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

WaterMinder - Wasser Erinnerung WaterMinder - Wasser Erinnerung
(297)
2,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Matcha Word Processor: Create Document & Take Note
(11)
9,99 € 1,99 € (universal, 43 MB)

mathcha-word-processor

iCarConnect - the best on-board computer for your car iCarConnect - the best on-board computer for your car
(30)
1,99 € Gratis (iPhone, 52 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(29)
2,99 € Gratis (iPad, 2 MB)
Dream-X Dream-X
(7)
2,99 € Gratis (iPad, 32 MB)
Fitness, Bodybuilding - Übungen, Workouts Fitness, Bodybuilding - Übungen, Workouts
(219)
2,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Waschbrettbauch von VGFiT Waschbrettbauch von VGFiT
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 111 MB)
ContactsXL Classic ContactsXL Classic
(289)
0,99 € Gratis (universal, 5.2 MB)
ezPDF Reader: PDF Reader, Annotator & Form Filler
(7)
1,99 € Gratis (iPhone, 50 MB)
ezPDF Reader: PDF Reader, Annotator & Form - iPad
(28)
3,99 € Gratis (iPad, 61 MB)
Mini Maus - Telefon Steuer Computer & Telefon Mini Maus - Telefon Steuer Computer & Telefon
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Procreate Pocket Procreate Pocket
(22)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 71 MB)
Brushstroke Brushstroke
(148)
2,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
Pixelmator Pixelmator
(428)
4,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Sketch Club Sketch Club
(129)
2,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)
HomeBudget with Sync HomeBudget with Sync
(213)
4,99 € 2,99 € (universal, 17 MB)
Sleep Pillow Sounds: white noise, rain, ocean, fan
(104)
5,99 € 2,99 € (universal, 118 MB)
Breathe Pro: Professionelles Atmungstraining
(20)
0,99 € Gratis (iPhone, 31 MB)
NOTE NOTE'd
(164)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 15 MB)
Übersetzer Pro! Übersetzer Pro!
(10)
3,99 € Gratis (iPhone, 26 MB)
CircleTime - new era round spinning sun calendar CircleTime - new era round spinning sun calendar
(8)
5,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)
HandyEtat HandyEtat
(1274)
1,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Tayasui Color Tayasui Color
(189)
2,99 € 0,99 € (universal, 105 MB)
Simpler Pro - Smarter Kontaktmanager Simpler Pro - Smarter Kontaktmanager
(1192)
3,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Gym Hero Pro - Trainingsplan & Fitness Log tracker Gym Hero Pro - Trainingsplan & Fitness Log tracker
(90)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 49 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(180)
4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(180)
4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
CoPilot Westeuropa – Offline GPS Navigation CoPilot Westeuropa – Offline GPS Navigation
(39)
34,99 € 29,99 € (universal, 79 MB)
iKredit+Anlage Pro iKredit+Anlage Pro
(5)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 19 MB)
Outline – Organisierte Notizen, Outline – Organisierte Notizen, "Ausgabe OneNote"
(389)
11,99 € 4,99 € (universal, 94 MB)
SpeakDo SpeakDo
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Sidefari - Web browsing companion for Safari Sidefari - Web browsing companion for Safari
(21)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Timering - Countdown & Stopwatch Timer, Reminder Timering - Countdown & Stopwatch Timer, Reminder
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Editorial Editorial
(131)
9,99 € 4,99 € (universal, 237 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(47)
2,99 € 1,99 € (universal, 5.3 MB)
NoteFace - Watch Face Notes NoteFace - Watch Face Notes
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor
(116)
9,99 € 7,99 € (universal, 135 MB)
Sygic Europe: GPS Navigation, TomTom Karten
(1081)
16,99 € 15,99 € (niversal, 115 MB)
Easy Spending - Expense tracker, Money Management Easy Spending - Expense tracker, Money Management
(16)
2,99 € 0,99 € (universal, 15 MB)
Diktiergerät Pro Diktiergerät Pro
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.7 MB)
Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass
(10)
1,99 € Gratis (universal, 6.1 MB)
Zen Habits - Simplicity, Happiness, Minimalism Zen Habits - Simplicity, Happiness, Minimalism
(6)
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen
(1003)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 36 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(216)
9,99 € 7,99 € (iPad, 34 MB)

Foto/Video

Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera
(128)
1,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Photo Guard: protect your private photos from prying eyes!
(14)
1,99 € Gratis (iPhone, 7.2 MB)
BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Pixelmator Pixelmator
(428)
4,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Procreate Pocket Procreate Pocket
(22)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 71 MB)
3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung 3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung
(22)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 2.9 MB)
CamoGraphy CamoGraphy
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 15 MB)
Waterlogue Waterlogue
(138)
3,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)

Musik

Elastic Drums Elastic Drums
(41)
11,99 € 9,99 € (universal, 139 MB)
DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation
(39)
1,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Spectrum Analyzer - Real Time Sound Frequency Analyzer Spectrum Analyzer - Real Time Sound Frequency Analyzer
(6)
14,99 € 9,99 € (universal, 11 MB)
Cadenza: Tuner + Metronom
(172)
2,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)
ChordUp ChordUp
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 39 MB)
Apollo MIDI over Bluetooth Apollo MIDI over Bluetooth
(5)
9,99 € 2,99 € (universal, 2.4 MB)
VocaLive for iPad VocaLive for iPad
(30)
19,99 € 9,99 € (iPad, 200 MB)
AmpliTube AmpliTube
(120)
19,99 € 9,99 € (iPhone, 675 MB)
iLectric Piano for iPad iLectric Piano for iPad
(15)
19,99 € 9,99 € (iPad, 574 MB)
VocaLive VocaLive
(15)
19,99 € 9,99 € (iPhone, 150 MB)

Kinder

Hoopa City 2 Hoopa City 2
(8)
3,99 € 1,99 € (universal, 162 MB)
Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.1.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

MoMoMonster Memo MoMoMonster Memo
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (22 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(32)
33,99 € 17,99 € (12380 MB)

Pillars of Eternetiy Screen

SteamWorld Heist SteamWorld Heist
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (252 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(116)
29,99 € 14,99 € (7183 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(28)
12,99 € 1,99 € (6444 MB)

Produktivität

EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (3.5 MB)
Vicinity Vicinity
(8)
2,99 € 0,99 € (227 MB)
Colored Colored
(5)
3,99 € Gratis (3.3 MB)
UV - Ultraviolett UV - Ultraviolett
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (4 MB)
iTeacher 2 iTeacher 2
(33)
25,99 € 19,99 € (3.5 MB)
Page Booth Page Booth
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (0.4 MB)
Affinity Designer Affinity Designer
(662)
49,99 € 39,99 € (246 MB)
Affinity Photo Affinity Photo
(817)
49,99 € 39,99 € (328 MB)
Purple Notes Purple Notes
Keine Bewertungen
5,99 € 3,99 € (4.6 MB)
PDFGenius 4 PDFGenius 4
(7)
14,99 € 4,99 € (9 MB)
Life Life
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (23 MB)
TimeTable TimeTable
(7)
19,99 € Gratis (1.7 MB)
Together 3 Together 3
(39)
59,99 € 49,99 € (14 MB)
MacJournal MacJournal
(15)
39,99 € 29,99 € (19 MB)
StoryMill StoryMill
(8)
29,99 € 19,99 € (8.6 MB)
Paperless Paperless
(21)
49,99 € 39,99 € (33 MB)
Contour Contour
Keine Bewertungen
39,99 € 29,99 € (2.5 MB)
MacGourmet Deluxe 4 MacGourmet Deluxe 4
Keine Bewertungen
49,99 € 34,99 € (75 MB)
Super Denoising - Photo Noise Reduction Super Denoising - Photo Noise Reduction
(18)
4,99 € 0,99 € (10 MB)
WISO eür + kasse: 2017 - Ideal für Selbständige
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (289 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(170)
49,99 € 39,99 € (12 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will angeblich AI-Initiative beitreten

Partnership on AI

Die von Google, Facebook, Microsoft und IBM gegründete Non-Profit-Organisation bekommt einem Bericht zufolge mit Apple in Kürze ein prominentes Neumitglied. Die Initiative will den öffentlichen Austausch über Künstliche Intelligenz fördern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: AirPods finden unter iOS 10.3, Night Shift in macOS 10.12.4

Zwei Videos bringen Euch interessante Neuerungen unter iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 näher.

Night Shift kommt für den Mac: Die praktische Funktion schraubt die Blautöne des Displays zurück, um die Augen bei Dunkelheit bzw. Nacht zu schützen. Auch das Einschlafen soll danach leichter fallen.

Apps wie f.lux, die ähnliches verrichten, sind schon länger bekannt. Doch ab macOS 10.12.4 gibt es die Funktion auch offiziell von Apple.

nightshift_1

So aktiviert Ihr Night Shift

  • Öffnet die Benachrichtigungsleiste
  • Scrollt nach oben
  • Aktiviert den Toggle-Button (über Nicht Stören)
  • Anpassungen erfolgen über die Systemeinstellungen

Night Shift im Video

Im zweiten Video könnt Ihr einen Blick auf die neue spannende AirPods-Option unter iOS 10.3. Beta 1 werfen. Wenn 10.3 für alle Nutzer bereitsteht, können alle AirPods-Besitzer die Funktion nutzen:

Dazu wurde Find my AirPods zum Suchen der Kopfhörer via Bluetooth in die ‚Mein iPhone Suchen‘-App eingebaut.

Die 15 wichtigsten Neuerungen von iOS 10.3 gibt es zum Nachlesen hier bei iTopnews.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstmals kostenlos: Rotkäppchen-Puzzle “A Day In The Woods”

Ihr habt noch Speicherplatz frei? Dann könnt ihr jetzt “A Day In The Woods” erstmals kostenlos installieren.

A Day In The Woods 2

“A Day In The Woods” (App Store-Link) ist im April 2015 erschienen und ist demnach etwas angestaubt, kann dafür aber erstmals kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Der sonst bis zu 5 Euro teure Download ist 247 MB groß und leider nur in englischer Sprache verfügbar. Es handelt sich um ein Premium-Puzzle ohne Werbung und In-App-Käufe.

In insgesamt 60 Leveln ist es das Ziel, die kleine Protagonistin Rotkäppchen sicher zum Haus der Großmutter zu geleiten. In A Day In The Woods nimmt man die Rolle eines guten Waldgeistes ein, der dabei behilflich ist, das kleine Kind auf einem von Hex-Feldern bestimmten Spielfeld langsam, aber sicher zu Großmutters Haus zu bewegen. Durch Antippen der Protagonistin wechselt der Geist die Felder mit ihr und bewegt sie so auf dem 3D-Spielbrett – auch einige andere Objekte können mit dem Geist die Felder tauschen.

Viele, kleine Hindernisse erschweren das Gameplay

Doch ganz so einfach ist das Gameplay von A Day In The Woods leider auch nicht: Kleine und große Hindernisse, unter anderem in Form von fiesen Spinnen, grimmigen Bären oder auch einfachen Bäumen und Steinen, machen Rotkäppchen das Leben schwer. Ebenfalls notwendig ist das Einsammeln von Blumen und Beeren, die sich irgendwo verstreut auf dem Spielfeld befinden, um am Ende die maximale Anzahl von Sternen pro Level, nämlich derer drei, einheimsen zu können.

Wer bei diesem tollen Puzzle bisher noch nicht zugeschlagen hat, sollte mit dem Download vor allem zum Nulltarif nicht länger zögern – zumal die Entwickler mit ihrem Spiel einen echten Premium-Titel veröffentlicht haben, der ohne jegliche Werbebanner oder In-App-Käufe auskommt. Werft abschließend noch schnell einen Blick in den Trailer.

WP-Appbox: A Day In The Woods (Kostenlos, App Store) →

A Day In The Woods im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Erstmals kostenlos: Rotkäppchen-Puzzle “A Day In The Woods” erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das steckt hinter dem »Theatermodus« in watchOS 3.2

Dass es in naher Zukunft eine neue Einstellmöglichkeit namens »Theatermodus« geben würde, ist bereits Anfang des Monats durchgesickert (MTN berichtete: ). Allerdings ging man zu der Zeit noch davon aus, dass es sich um ein Feature für iPhone und iPad handeln würde und hatte weiterhin noch keine gesicherten Informationen darüber, worum es sich bei dieser Einstellung handeln könnte. Kein Ton,...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps für iOS informiert über Besuchszeiten und -dauer an bestimmten Orten

Auch wenn Apple mittlerweile eine eigene Karten-App in iOS implementiert, steht es jedem Anwender frei, alternative Karten-Apps zu installieren. Die vermutlich am häufigsten installierten Karten-App ist sicherlich Google Maps. Diese App hat nun ein Update spendiert bekommen.

Google Maps informiert über Besuchszeiten und -dauer an bestimmten Orten

Grundsätzlich gibt Google Maps schon seit längerem Aufschluss darüber, wie stark ein bestimmter Ort frequentiert wird und wie lange sich Benutzer dort aufhalten. Nun erhält Google Maps für iOS das zugehörige Update, bei dem diese Funktion direkt in die App integriert wird.

In den Release-Notes heißt es

  • Als Entscheidungshilfe für die Nutzer wird in Echtzeit angezeigt, wie stark ein Ort besucht ist und wie lange sich die Besucher im Durchschnitt dort aufhalten.
  • Fehlerkorrekturen

Klickt ihr beispielsweise innerhalb der App auf einen POI, z.B. auf die Filiale eines Fast-Food-Restaurants, so wird euch angezeigt, wie stark dieser in Echtzeit und zu anderen Zeiten besucht ist und wie lange sich Anwender dort durchschnittlich aufhalten. So erhaltet ihr eine Entscheidungshilfe, ob es sich lohnt dorthin zu fahren oder nicht.

Google Maps für iOS ist 103MB groß, verlangt nach iOS 8.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook bietet neue Tools zum Schutz der Privatsphäre

Facebook Security KeyMit den neuen Privatsphäre-Grundlagen will Facebook seinen Nutzern verbesserte Werkzeuge zur Verwaltung der Privatsphäre- und Datenschutzeinstellungen bereitstellen. Anlass für die Initiative ist der alljährlich am 28. Januar wiederkehrende „Data Privacy Day“, hierzulande „Europäischer Datenschutztag“ genannt. Auf den überarbeiteten Anleitungsseiten bietet Facebook leicht verständliche Anleitungen für die vorhandenen Einstellungen rund um die Sichtbarkeit und Verfügbarkeit der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple tritt Partnership on AI bei

Apple ist eines der am aktivsten bei der Forschung an künstlichen Intelligenzen tätigen Unternehmen. Um gemeinsam auf dem Gebiet weiterzukommen, wurde im vergangenen Jahr eine Non-Profit-Organisation gegründet, bei der Apple aber vor allem durch seine Abwesenheit glänzte. Das ändert sich jetzt.

Siri, Alexa und Cortana arbeiten zusammen

Amazon, Facebook, Google, Microsoft und IBM haben im September The Partnership on AI gegründet, um gemeinsam am Themenkomplex der künstlichen Intelligenz zu forschen. Obwohl Apple mit Siri ebenfalls eine recht populäre KI im Programm hat, war das Unternehmen bislang nicht beteiligt.

Wie Bloomberg berichtet, hat sich das nun aber geändert. Demnach soll sich Apple in den Beitrittsverhandlungen befinden und schon so gut wie aufgenommen sein.

Das Ziel von Partnership on AI soll sein, dass sich verschiedene Unternehmen austauschen, was sie bei ihrer Forschung herausgefunden haben, um künstliche Intelligenzen weiter zu verbessern. Außerdem soll die Organisation der allgemeinen Weiterbildung für andere Interessenten dienen. Mit der Ankündigung, dass Apple nun ein Teil dieser Organisation ist, wird im Laufe dieser Woche gerechnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsrisiko Android: Trump will Smartphone nicht aufgeben

Donald Trump twittert gerne. Er setzt seinen Twitter-Account mit rund 22,2 Millionen Followern geradezu als Waffe ein. Und auch als US-Präsident will er seinen persönlichen Account, @realDonaldTrump, weiterverwenden und den offiziellen Twitter-Account des US-Präsidenten, @POTUS, nur begleitend nutzen. Dies birgt allerdings ein Sicherheitsrisiko für das ganze Land.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neues von Google Maps, frische Games und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Facebook Messenger: Die Entwickler testen in Australien und Thailand auf dem Startbildschirm Werbung innerhalb der App. Ob bald weltweit Werbung im Messenger erscheint, ist laut Facebook noch nicht entschieden.

Messenger Messenger
(65249)
Gratis (universal, 281 MB)

King Rabbit: Der mehrfach von uns empfohlene Puzzler hat jetzt per Update einen Level-Editor erhalten, mit dem Ihr selbst neue Level bauen könnt. Auch neue Gratis-Level wurden hinzugefügt.

King Rabbit King Rabbit
(121)
Gratis (universal, 94 MB)

Google Maps wurde für iOS aktualisiert: Ab sofort werden Euch in Echtzeit Informationen angezeigt, wie stark Orte frequentiert sind bzw. wie lange sich die Besucher dort im Schnitt aufhalten. Durchaus praktisch, wenn Ihr z.B. einen Besuch im Shopping-Center plant.

Google Maps – Navigation, Bus & Bahn Google Maps – Navigation, Bus & Bahn
(16364)
Gratis (universal, 98 MB)

Google Maps Ansicht

Gmail: Das Update der Mail-Anwendung spielt neue Wischgesten und optimierte Signaturen ein.

Gmail – E-Mail von Google: sicher und schnell
(6717)
Gratis (universal, 196 MB)

App des Tages

Text Tool, die neue Version der praktischen Produktivitäts-App, haben wir heute zur App des Tages gekürt.

TextTool 2 - Transform Your Text TextTool 2 - Transform Your Text
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 37 MB)

Die besten neuen Spiele-Apps

A Normal Lost Phone: Ihr entdeckt in diesem Game das verlorene Smartphone eines jungen Menschen. Je tiefer Ihr in seine Lebensgeschichte eintaucht, desto mehr Geheimnisse rund um Träume und schöne Erlebnisse, aber auch Mobbing, Einsamkeit und Homophobie werden aufgedeckt.

A Normal Lost Phone A Normal Lost Phone
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 183 MB)

Splitters Critters: Mit Wischbewegungen manipuliert Ihr in diesem Platformer die gesamte Spielwelt. Level werden von Euch zerschnitten, um dem niedlichen Protagonisten einen Weg zu bahnen.

Splitter Critters Splitter Critters
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 101 MB)

Collect or Die: Ihr steuert in diesem düsteren Jump’n’Run-Spiel einen Strichmännchen-Charakter, der aus einem üblen Wissenschaftsexperiment entkommen will.

Collect or Die Collect or Die
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 75 MB)

Outside World – Remembered: Mit einem Monument-Valley-artigen Design präsentiert diese Neuerscheinung Level mit surrealen Treppenführungen.

Outside World: Remembered
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 679 MB)

I Love Hue: Bunte Farbspektren werden in diesem Game zu über 250 Rätsel-Leveln, die mit viel Schönheit Euren Sinn für harmonische Zusammenhänge fordern.

I Love Hue I Love Hue
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 55 MB)

One Piece Thousand Storm: Die beliebte Anime-Serie wurde in ein Multiplayer-RPG verwandelt, in dem Ihr online gegen mehrere Freunde antreten könnt.

ONE PIECE THOUSAND STORM ONE PIECE THOUSAND STORM
(12)
Gratis (universal, 1005 MB)

Akihabara – Feel the Rhythm: In diesem leicht trashigen Reaktionsspiel werdet Ihr in das Gaming- und Musikviertel Akihabara in Tokio versetzt.

Akihabara - Feel the Rhythm Akihabara - Feel the Rhythm
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 121 MB)

Ratio 1: Grafisch ebenfalls etwas skurril kommt dieser Puzzler daher, in dem Ihr fallende Farbsteine kombiniert.

Ratio: 1
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 45 MB)

Beholder: Neu für den Mac erschienen, thematisiert dieses Spiel die Zukunftsaussichten eines totalitären Staats – dessen Teil Ihr als spionierender Vermieter selbst seid.

Beholder Beholder
Keine Bewertungen
9,99 € (540 MB)

Escape Game – Mr. 3939 Fellowship: Mit überlegten Tap-Sequenzen habt Ihr in diesem Gratis-Game die Aufgabe, aus Level-Räumen zu entkommen.

Escape Game Escape Game "Mr.3939 Fellowship"
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 31 MB)

Dungeon Defense: Ein klassisches Dungeon-Spiel im Retro-Look, in dem Ihr als Wächter heilige Hallen gegen Eindringlinge verteidigt.

Dungeon Defense : The Invasion of Heroes
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 89 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps zeigt Echtzeitdaten für Orte nun in iOS

Shortnews: Was man mit einer ganzen Menge an Nutzerdaten sinnvolles anfangen kann, zeigt Google hin und wieder eindrucksvoll. Diese Funktion gehört mit Sicherheit dazu.

Nun werden auch in der iOS-Version der hauseigenen Karten die Besuchsdaten eines Ortes in Echtzeit angezeigt. Den stündlichen Verlauf pro Tag gab es ja schon länger, doch fortan rechnet Google auch die aktuellen Zahlen hoch.

Ergänzend dazu schreibt das Unternehmen mit auf, wie lange die Besucher durchschnittlich bleiben.

IMG_1001

Für Android stand die Funktion schon etwas länger zur Verfügung. Google versucht sich mit solchen Zusatzinformationen im härter gewordenen Kampf gegen konkurrierendes Kartenmaterial abzusetzen. Mt Erfolg: Aktuell zahlt Google Maps auf iOS mit knapp 100 Millionen regelmäßigen Nutzern doppelt so viele wie Apples Angebot.

Einen lesenswerten und sehr umfangreichen Vergleich der beiden Dienste findet ihr hier.

WP-Appbox: Google Maps – Navigation, Bus & Bahn (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ninja Spinki Challenges: neues Spiel des „Flappy Bird“-Entwicklers ist erschienen

.GEARS hat mit dem mittlerweile nicht mehr im AppStore erhältlichen „Flappy Bird“ einen echten iOS-Hit gelandet. Mit Ninja Spinki Challenges!! (AppStore) ist nun ein neues Spiel des asiatischen Indie-Entwicklers im AppStore erschienen.

Die Universal-App kann wieder kostenlos heruntergeladen werden und bietet sechs verschiedene Minispiele mit je fünf Schwierigkeitsgraden. In diesen gilt es, mit einem kleinen Ninja unter immer schwierigeren Bedingungen eine vorgeschriebene Zeit zu überleben. Außerdem gibt es je Spiel auch einen Endlos-Modus.
Ninja Spinki Challenges!! iOSNinja Spinki Challenges!! iPhone iPad
In jedem der sechs Minispiele wartet ein etwas anderer Ablauf auf euch. Prinzipiell geht es aber immer darum, mit dem Ninja herumspringenden, abgeschossenen oder herumrennenden Gegenständen auszuweichen oder auch mal Gegner mit NInjasternen abwerfen.

Einfache Steuerung

Dies alles erfolgt per simpler Wischgesten, um den Ninja zu bewegen, sowie Taps. Haltet ihr im Anfänger-Modus die vorgegebene Dauer von 10 Sekunden durch, schaltet ihr die endlose sowie die nächsthöhere Stufe mit einer Dauer von 20 Sekunden pro Durchgang frei.
Ninja Spinki Challenges!! iOSNinja Spinki Challenges!! iPhone iPad
Für ein, zwei Runden machen die Minispiele in Ninja Spinki Challenges!! (AppStore) durchaus Spaß. Dann wird es aber doch recht schnell eintönig, so unsere Meinung. Da der Download aber wie gesagt kostenlos ist, kann sich jeder von euch selbst ein Bild machen, falls ihr an Ninja Spinki Challenges!! (AppStore) interessiert seid.

Ninja Spinki Challenges!! iOS Trailer

Der Beitrag Ninja Spinki Challenges: neues Spiel des „Flappy Bird“-Entwicklers ist erschienen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LibreOffice: Version 5.2.5 der kostenlosen Bürosoftware verbessert Stabilität, behebt Fehler

Die kostenlose Bürosoftware LibreOffice ist heute in der Version 5.2.5 erschienen. Das Update wartet mit Stabilitätsverbesserungen auf und behebt verschiedene Probleme, die unter anderem die Benutzeroberfläche sowie den Im- und Export betreffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office: Microsoft öffnet Insider-Programm für iPhone und iPad

OneDrive für den Mac

Nutzer können nun auch unter iOS neue Funktionen in Vorabversionen der Office-Suite testen. OneDrive bietet Microsoft jetzt auch auch außerhalb des Mac App Stores an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone der 1. Generation originalverpackt für 33.800 Euro

Iphnone 1 HeaderDiesen Monat hat sich die Ankündigung des ersten iPhone zum zehnten Mal gejährt. Das Jubiläum hat offenbar auch eine Reihe von eBay-Händlern motiviert, dort finden sich momentan der Beschreibung nach unbenutzte und originalverpackte Geräte teils zu völlig abgedrehten Preisen. Den Vogel schießt ein Angebot mit der Beschreibung „Das älteste, originalverschweißte iPhone 2G der Welt?“ ab. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Trump, Syrien und was das mit Apple zu tun hat

Aus gegebenem Anlass: Ein iTopnews-Kommentar.

Ich lese heute: Der neue US-Präsident Donald Trump plant laut einem (unwidersprochenen) Bericht der New York Times, in den USA einen Aufnahmestopp für Flüchtlinge aus Syrien zu verhängen.

In Syrien selbst will Trump Sicherheitszonen errichten. Bis die Sicherheitsvorkehrungen an den US-Grenzen verstärkt werden, sollen demnach aus dem Bürgerkriegsland keine Menschen mehr aufgenommen werden.

Keine News, die auf den ersten Blick für unsere tägliche Thematik hier auf iTopnews relevant erscheint. Und doch sei ein Gedanke dazu gestattet. Ein –echter – alternativer Fakt, eine kleine Geschichte, die uns somit beim Blick auf Trumps Syrien-Pläne doch in den Apple-Kosmos zurückführt:

Paul Jobs und seine Frau Clara aus San Francisco hätten gern Kinder gehabt. Clara (geborene Hagopian und Tochter eines armenischen Einwanderers) konnte aber nach einer Bauchhöhlenschwangerschaft keine Kinder mehr bekommen.

Joanna Schieble aus Wisconsin wurde schwanger von Abdulfattah Jandali. Der Syrer arbeitete zu dieser Zeit, 1955, an der Universität von Wisconsin. Er wollte seinen Master machen, danach als Lehrassistent für Politikwissenschaften arbeiten. Er promovierte später in Internationaler Politik.

Joanna und ihr syrischer Freund Abdulfattah entschieden sich, das Kind nicht selbst groß zu ziehen, sondern zur Adoption freizugegeben.

Das Kind der Amerikanerin und des Syrers wurde am 24. Februar 1955 geboren und anonym zur Adoption freigegeben.

Paul und Clara Jobs adoptieren das Baby. Sie nannten es Steve Paul Jobs.

Trump will keine Syrer mehr einwandern lassen. Heute. Wäre es damals schon so gewesen, wäre es nichts geworden – mit Papa Jobs, Steve, Apple…

Steve Jobs


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Between: Gelungenes atmosphärisches Abenteuer erstmals für nur 99 Cent laden

Auf der Gamescom 2015 habe ich In Between erstmals ausprobiert, jetzt gibt es das Spiel zum neuen Bestpreis.

In Between 3

Viel getan hat sich bei In Between (App Store-Link) seit der Veröffentlichung im Oktober 2015 nicht. Im vergangenen Sommer wurde der Preis von 1,99 auf 2,99 Euro angehoben, jetzt geht es in die andere Richtung: Aktuell könnt ihr die Universal-App für nur 99 Cent auf euer iPhone oder iPad laden. Bewertet ist das atmosphärische Abenteuer mit viereinhalb Sternen, eine Wertung, die wir gerne bestätigen. Bevor ihr euch das Spiel aus dem App Store ladet, wollen wir euch aber natürlich erzählen, was euch genau erwartet.

Das Spiel verbindet Elemente aus Platformer-, Puzzle- und Gravity Games und kommt mit einer Auswahl an insgesamt 60 Leveln daher. Die Geschichte hinter dem Spiel allerdings ist eine zutiefst traurige und berührende: Ein Mann erfährt im Krankenhaus, dass er nur noch kurze Zeit zu leben hat. Gemeinsam begibt man sich mit ihm auf eine seltsame Reise durch seinen Kopf, „einer Welt, die den Gesetzen der Physik nicht gehorcht. Befreie deinen Geist und trotze der Schwerkraft“, heißt es daher auch in der Beschreibung der Macher von Gentlymad und Headup Games.

In den 60 Leveln von In Between navigiert man den Protagonisten durch gefährliche Umgebungen, in denen unter anderem mörderische Kisten und Spikes lauern. Aber man hat die Rechnung nicht ohne die Spielfigur gemacht: Durch einfache Wischgesten am rechten unteren Bildschirmrand ermöglicht man es dem Charakter, die Schwerkraft zu überwinden und sich an Wänden entlang zu hangeln.

In Between 1

Zwischen den Leveln gibt es immer wieder interaktive Story-Sequenzen, die von einem männlichen Sprecher intoniert werden – und regelmäßig kehrt man zu tiefgründigen Themen wie Leben, Tod, Niederschläge und Glück zurück. „Mit sehr viel Liebe zum Detail wurde ein einzigartiger Stil geschaffen, bei dem jedes Element von Hand erstellt wurde“, führen die Macher aus. „Jede Landschaft ist eine Malerei, die einen schönen Rahmen für eine tragische Geschichte bietet.“

Bei den bisherigen Spielern kommt das sehr gut an. In einer reicht ausführlichen Rezension bewertet ein Käufer das Spiel mit fünf Sternen: “Ich liebe die anspruchsvollen Level in Kombination mit der tiefgründigen Geschichte. Je weiter man kommt, umso mehr wird man gefesselt und fühlt mit dem Protagonisten mit, vor allem in der Wutphase. Doch obwohl – oder gerade weil – man oft scheitert, finde ich die Mischung aus anspruchsvollem Gameplay und Storytelling sehr gelungen. Die vermittelten Emotionen und die ergreifende Geschichte machen In Between zu mehr als einem ‘gewöhnlichen’ Spiel.”

WP-Appbox: In Between (0,99 €, App Store) →

Der Artikel In Between: Gelungenes atmosphärisches Abenteuer erstmals für nur 99 Cent laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Made in India“: Apple & Regierung einigen sich auf Produktion in Indien

„Made in India“: Apple & Regierung einigen sich auf Produktion in Indien auf apfeleimer.de

Apple hatte vergangene Woche eine ganze Reihe führender Vertreter des Konzerns nach Indien geschickt, um dort Verhandlungen mit den hiesigen Regierungsvertretern voranzutreiben. Es geht um die Erschließung des indischen Marktes und um die Errichtung von Produktionsstätten in dem Land.

Arbeitsministerium vs. Finanzministerium

Die Erschließung des indischen Markerts zieht sich nun schon seit Jahren hin. Speziell weil sich die einzelnen Ministerien nicht so richtig verständigen können, haperte es hier an Ergebnissen. Das Arbeitsministerium würde sich freuen, wenn Apple am „Made in India“-Programm teilnimmt und in ihrem Land produziert.

Das Finanzministerium hingegen möchte ungern auf die Einnahmen seiner Import-Zölle verzichten, die Apple bis jetzt zahlt. Hier spielt speziell auch der Aspekt eine Rolle, dass Apple hier eine Art Vorreiter-Position einnehmen könnte, der dann andere Firmen folgen wollen. Sprich: Auch lieber vor Ort produzieren und sich so Einfuhrzölle sparen.

Voraussetzung für Produktion in Indien: 1 Milliarde USD Investition vor Ort

Dieses Problem scheint jetzt aber gelöst. Denn die indische Regierung will ein Gesetz erlassen, dass es kleineren Firmen schwer macht, Apple zu folgen. Denn die Voraussetzung für einen solchen Deal wie ihn Apple anstrebt ist, dass die Firma eine Milliarde Dollar in Indien investiert. Nur dann lässt sich über eine Produktion vor Ort verhandeln.

Dass Apple aktuell primär auf den indischen und chinesischen Markt schielt, sollte auch Konsumenten in den USA hellhörig werden lassen. In Indien und China wächst speziell die Mittelschicht stark an, sodass diese Märkte dem US-Markt in Sachen Umsatz gefährlich werden können. Wie es scheint, hat Apple die Zeichen der Zeit früh erkannt und sichert sich jetzt schon oder besser gesagt „mal wieder“ extrem gute Rahmenbedingungen für die Zukunft.

Der Beitrag „Made in India“: Apple & Regierung einigen sich auf Produktion in Indien erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

King Rabbit

Der Hasenkönig muss seine Hasenunterlinge vor bösen Feinden retten! Das Mix aus Puzzle und Action Levels erfordert Ihr Geschick und bringt Freude. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Geheimnisse, die vielleicht nie entdeckt werden.

INTERESSANTE ELEMENTE – Schlüssel, Zaubertrank, Kronen, Bomben, Sägen, Hebel, Schalter, Stacheln, Kanonen, Kaninchenlöcher.

SCHÖNE KUNST – Ein einzigartiger und detaillierter Designstil, jedes Teil ist sörgfaeltig gezeichnet und animiert.

INTUITIVE LEVELS – Zunehmend herausfordernde Levels sind speziell konstruiert, sodass Sie während des Spielens lernen.

EINFACH ZU SPIELEN – Swipe einfach in die Richtung, in die Sie sich bewegen wollen.

ANDERE EIGENSCHAFTEN
• Game Center Bestenliste und Errungenschaften
• ReplayKit aufzeichnen und übertragen
• Universell für iPhone und iPad
• iCloud Betreuung
• Nur im App Store erhältlich

Bald mehr Levels!

WP-Appbox: King Rabbit (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Poster für den Nerd: Macintosh, iPhone und mehr als gerahmte Patentabbildungen

Wenn wir hier über Patente berichten, geht es in der Regel nur um zwei Themenbereiche: Entweder hat Apple wieder eine neue Technologie schützen lassen, aus der man versucht, Rückschlüsse auf die Produktstrategie zu ziehen. Oder im Wettstreit der großen Konzerne ziehen sich die Kontrahenten gegenseitig wegen Patentstreitigkeiten vor Gericht und fordern Strafgelder vom jeweils anderen. Diesmal al...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Music Unlimited: Prime-Mitglieder erhalten 20-Euro-Gutschein zum Probeabo

Musik HeaderMit einem 20-Euro-Gutschein will Amazon gerade Prime-Mitglieder dazu bewegen, den hauseigenen Musik-Streamingdienst Amazon Music Unlimited auszuprobieren. Der Wert des Gutscheins wird im Anschluss an den ersten ohnehin kostenlosen Probemonat mit den Abo-Gebühren verrechnet. Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion ist, dass ihr Amazon Music Unlimited bisher noch nicht genutzt habt, einschließlich der Probemitgliedschaft. Wenn […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verklagt Qualcomm auch in China

Qualcomm weht dieser Tage ein rauer Wind ins Gesicht. Die südkoreanischen Wettbewerbshüter (Korea Fair Trade Commission) haben gegen Qualcomm wegen Wettbewerbsverstößen eine Strafe in Höhe von 854 Millionen Dollar ausgesprochen, die FTC untersucht Qualcomm Geschäftsgebaren und Apple hat in den USA eine Klage gegen Qualcomm eingereicht. Nun wird bekannt, dass Apple auch in China gegen Qualcomm klagt.

Apple verklagt Qualcomm auch in China

Nachdem Apple seinen Chip-Lieferanten bereits in den USA auf 1 Milliarde Dollar verklagt, wurde nun Klage bei einem Gericht in Peking eingereicht. Dieses Mal geht es um 1 Milliarde Yuan bzw. umgerechnet 145 Millionen Dollar.

„These filings by Apple’s Chinese subsidiary are just part of Apple’s efforts to find ways to pay less for Qualcomm’s technology,“ Rosenberg said in the statement. „Apple was offered terms consistent with terms accepted by more than one hundred other Chinese companies and refused to even consider them.“

Auch in China beklagt sich Apple darüber, dass Qualcomm Lizenzabgaben für Technologien verlangt, die Qualcomm nicht gehören. Apple wirft Qualcomm vor 5-fach höhere Lizenzgebühren zu verlangen, als alle anderen Unternehmen in der Mobilfunkbranche, bei denen Apple Lizenzen für Patente bezahlt. Es heißt, dass Qualcomm seine exklusive Position und Marktmacht ausnutzt und nicht nach den FRAND-Regeln die Lizenzgebühren berechnet. Diese sehen es vor, dass Lizenzgebühren für Patente fair, vernünftig und diskriminierungsfrei erhoben werden.

Qualcomm sieht die Angelegenheit natürlich komplett anders und wirft Apple vor, eine Möglichkeit zu suchen, weniger Lizenzgebühren zu zahlen. Die Lizenzgebühren, die Apple angeboten werden, würden von hunderten chinesischen Firmen akzeptiert, so Qualcomm. (via Reuters)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei will Marktführer bei Smartphones werden – tut sich in den USA schwer

Der chinesische Hersteller Huawei hat sich große Ziele gesteckt. Man möchte Weltmarktführer für Smartphones werden. Wie aktuelle Verkaufszahlen nun belegen, ist man dafür nicht einmal auf einem schlechten Weg, allerdings tut sich das Unternehmen in den USA noch schwer.

Abwechslung auf den hinteren Plätzen

Was Smartphone-Verkaufszahlen angeht, hat sich die Spitze seit Jahren nicht verändert. Dort dominieren Samsung und Apple. Erst was dahinter kam, hat sich immer mal geändert. Namen wie Nokia, BlackBerry, Xiaomi und jetzt Huawei finden sich auf Platz 3. Im vergangenen Jahr hat Huawei mit einer Aussage von sich reden gemacht, dass man in zwei Jahren – also 2018 – Apple überholt haben möchte.

Wie aktuelle Zahlen von IDC und TrendForce belegen, ist man auf einem guten Weg dorthin. Vor allem Xiaomi, der Senkrechtstarter aus China, musste in letzter Zeit ordentlich Federn lassen und ist vom dritten Platz unterhalb der Top 5 abgestürzt. Dem Fortune Magazine hat Huawei einmal mehr erzählt, dass man jetzt die Spitze angreifen wolle.

In Europa scheint das auch schon gut zu funktionieren. In Finnland konnte Huawei zehnmal so viele Smartphones absetzen wie Apple. Auch in anderen Ländern des Kontinents ist Huawei auf Platz 1 oder 2 vertreten. Lediglich in den USA, wo gerade Apple noch einen überdurchschnittlich hohen Marktanteil genießt, tut sich Huawei schwer. Aber auch dafür hat Huawei eine Erklärung. Demnach sei die Strategie in den letzten 5 Jahren die falsche gewesen. Man habe nicht die richtigen Leute gehabt. Aber das werde sich nun ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. Januar (3 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 14:29 Uhr – GigaBoost: 100 GB für Vodafone-Nutzer +++ Nutzer mit einem Vodafone-Vertrag sollen laut Informationen von Mobiflip.de ab dem 6. Februar über die MeinVodafone-App 100 GB Datenvolumen geschenkt bekommen. Wir halten die Augen für euch offen und melden uns ausführlich, sobald die Aktion offiziell bestätigt wurde.
+++ 6:25 Uhr – Facebook Messenger: Werbung wird getestet +++ Facebook hat bekannt gegeben, dass ab sofort bei einigen Nutzern in Australien und Thailand Werbung in der Messenger-App getestet wird. So wird beispielsweise Werbung auf der Startseite unter der Favoritenleiste eingeblendet.
+++ 6:23 Uhr – CarPlay: Verbesserungen mit iOS 10.3 +++ Mit dem derzeit in der Beta-Phase befindlichen iOS 10.3 wird auch CarPlay verbessert. Auf der linken Seite über dem Home-Button tauchen Icons der zuletzt genutzten Apps auf, um ohne Umweg über den Homescreen zwischen den Anwendungen wechseln zu können.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. Januar (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur eingeschränkt: So funktioniert „Find my AirPods“

Shortnews: Mit iOS 10.3 wird Apple die „Mein iPhone suchen“-Funktion auch mit dem entsprechenden Pendant für AirPods anreichern. In der ersten Beta können sich Entwickler dieses Feature bereits anschauen.

IMG_0998

Dabei wird klar: Die Suche nach den kleinen Teilen kann nur in bestimmten Fällen helfen. Das Problem ist nämlich, dass die Ohrstöpsel zwingend mit dem iPhone verbunden sein müssen. Liegen sie also in der dafür vorhergesehenen Case, so lassen sich die AirPods nicht suchen. Auch wenn der Akku leer ist, beißt man auf Granit.

In solchen Fällen merkt sich die App allerdings den letzten Standort des Zubehörs. Das kann vor allem dann nützlich sein, wenn man sich mit dem iPhone von ihnen wegbewegt und sie dann wiederfinden will. Auch ein Sound lässt sich abspielen, um einen besseren Anhaltspunkt zu bekommen.

Im Video von MacRumors sind nochmal alle Funktionen bebildert erklärt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersicht: Gute USB-C-Hubs für MacBook und MacBook Pro

In dieser Übersicht zeigen wir Euch gute USB-C-Hubs für MacBook und MacBook Pro.

Apple selbst spart einige Ports ein, setzt stattdessen auf USB-C als Allrounder. Wer jedoch USB-A, SD oder andere Anschlüsse sucht, muss zu einem Adapter greifen. Hier eine Übersicht diverser guter Modelle:

MacBook USB-C-Kabel

Elgato Thunderbolt 3 Dock kommt Ende Januar für 300 Dollar auf den Markt und bietet 3x USB-3, Ethernet, 2x Thunderbolt USB-C, DisplayPort und Kopfhörer/Mikrofon-Anschlüsse.

OWC DEV soll im Frühling erscheinen und ist mit USB-A, Ethernet, SD Slot und 4 TB Speicher ausgestattet. Preise gibt es bei OWC noch nicht.

HyperDrive benötigt 2 USB-C-Ports, bietet dafür auch 2x USB 3.1, microSD, SD, USB C, Thunderbolt und HDMI. Die Kickstarter-Kampagne läuft und ab 69 Dollar sichert Ihr Euch Euer HyperDrive.

Belkin Thunderbolt 3 Express Dock HD wurde letztes Jahr schon vorbestellt, Preis und Erscheinungstermin gibt es jedoch noch nicht. Anschlüsse: 2x Thunderbolt, DisplayPort, 2x USB 3, Ethernet und Kopfhörer.

Kamex Thunderbolt 3 Travel Dock ist handlich, kommt mit 2x HDMI, USB-A, USB-C und Ethernet und kostet 150 Dollar. Details zur Verfügbarkeit gibt es noch nicht, wir melden uns dann noch mal dazu.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nightshift-Modus für den Mac unter die Lupe genommen

macOS-Sierra-Siri

Wer jetzt schon auf seinem iPhone den Nighshift-Modus verwendet, wird sich sehr freuen, dass Apple nun auch einen Nightshift Modus für den Mac vorsieht. Bislang gab es noch keine großen Informationen wie der Modus aussehen wird, doch dem haben wir nun Abhilfe geschafft und ein kleines Video für euch entdeckt, welches den Modus etwas genauer vorstellt.

Wir sind gespannt, ob sich das Feature durchsetzen wird und ob auch Ihr den Modus verwenden werdet – in unseren Augen sieht das Feature einmal nicht schlecht aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps für iOS: „Beliebte Zeiten“-Feature integriert

Google Maps für iOS: „Beliebte Zeiten“-Feature integriert auf apfeleimer.de

Gute Neuigkeiten für Fans der Google Maps App für iOS. Denn mit dem neuen Update hält jetzt dann auch auf iOS-Gerätschaften das „Beliebte Zeiten“-Feature (engl.: crowd-tracker) Einzug. Darunter versteht man, dass Ihr Euch für Geschäfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten anzeigen lassen könnt, zu welcher Zeit wie viele Besucher dort anzutreffen sind.

Clipboard-Feature: Kopierte Adressen suchen

Zusätzlich wird in der Grafik angezeigt, wie lang sich Gäste in der Location aufgehalten haben. Außerdem könnt Ihr jetzt Adressen aus der Zwischenablage direkt in die App einfügen. Wenn Ihr zukünftig in der App in das Eingabefeld klickt, wird eine „Einfüge-Option“ angezeigt.

Crowd-Tracker hilft, Stoßzeiten zu umgehen

Der Crowd-Tracker heißt auf Deutsch „beliebte Zeiten“ und wurde von Google in der Web-Version und der Android-App bereits vor einem Jahr integriert. Wenn Ihr zum Beispiel vorhabt, Eure Mittagspause in einem neu eröffneten Restaurant zu verbringen, dann kann das Tool enorm helfen. So lässt sich nämlich auf einen Blick erkennen, wann es hier zu Stoßzeiten kommt, die man dann eher meiden möchte.

WP-Appbox: Google Maps – Navigation, Bus & Bahn (Kostenlos, App Store) →

Der Beitrag Google Maps für iOS: „Beliebte Zeiten“-Feature integriert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.1.17

Bildung

WP-Appbox: Natural English Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Calculated - Mental math drills & times tables (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Circle of 5ths, 3rd Edition (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Animal Sounds and Alphabet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dog Breeds (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????? ????? ??????? (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Calculator Expert (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Telepaste (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Queue Alert (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Explorer for GitHub (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: iBudgeting (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Z-Drums Pro (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: iCarConnect HD - the best on-board computer for your car (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: iMeasurer- Accurately measure walking, running or riding distance, using your mobile GPS (1,99 €, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Dream-X (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Mail for Excel Group-Mass Email from Excel (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tasse: Daily To-Do List & Task Manager (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Big Blocks (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Little Preston (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Space Trek (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gods Will Be Watching (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Line Command (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: NumCount Plus+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????-????PK ?????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Day In The Woods (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Splash & Casual game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Permeate-only choice to burn a brain game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Space Story (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Blockis Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hashi Link Pro - Build Bridges and Connect Islands (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Gravity Orange 2 (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: K51 - Galactic Ranger (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Space Trek (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Z.O.N.A: Road to Limansk HD (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Pellinore (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Day In The Woods (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: TrackMeets (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Alex Clark And Friends (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alicia chan Aufkleber 2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ibbleobble Fridge Magnets (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Nationwide "Ue-chang" gewidmet Aufkleber! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nationwide "Yama-chang" gewidmet Aufkleber! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Astro Cat Stickers (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Ibbleobble Weather Stickers (0,99 €, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Romeo & Juliet (by William Shakespeare) [with synchronized audio+text] (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Show Yourself Off With Autumn & Jordyn (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dancin' with Jordyn Jones (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Customer Invoice (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Work Estimate (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: SpeakText Air (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verwirrung um vermeintlichen Lösch-Bug in iTunes 12.5.5

Die neue Version 12.5.5 von iTunes soll einen Fehler enthalten, durch den beim Entfernen von Liedern aus Wiedergabelisten angeblich auch die dazugehörige Datei vom Mac gelöscht wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps für iOS erhält Live-Anzeige für Besucherandrang

Google Maps

Google hat die Funktion “Beliebte Zeiten” deutlich erweitert: Sie soll jetzt auch Daten in Echtzeit zur Betriebsamkeit in Geschäften, Restaurants und anderen Lokalitäten liefern. Das Update ergänzt eine weitere nützliche Funktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Analytics: Apple will künftig iCloud-Nutzungsdaten auswerten

Ipad GraphMit der kommenden iOS-Version 10.3 will Apple auch die Nutzung der iCloud-Dienste analysieren, um Produkte und die damit verbundenen Dienstleitungen zu optimieren. Die Teilnahme an diesem Programm ist optional und wird bei der iOS-Installation abgefragt. Ergänzend findet sich in den Systemeinstellungen im Bereich Datenschutz die Möglichkeit, die Zustimmung zur Auswertung der Nutzungsdaten jederzeit zu widerrufen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: So aktualisieren Sie die Siri Remote manuell

Neben dem App Store ist die Siri Remote das größte Feature für das neue Apple TV (4. Generation). Mit integriertem Akku, Siri-Mikrofon, Bluetooth und Touchpanel ist sie ein tolles Eingabegerät. Um die Leistung weiter zu optimieren, aktualisiert Apple immer wieder die Firmware der Fernbedienung. Die Suche nach einem Update erfolgt dabei alle sechs Tage. Jedoch kann man die Suche auch manuell anstoßen und neue Firmware instalieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet Werbung in Messenger – Facebook Stories vorgestellt

Gehört ihr zu den über 1 Milliarde Menschen, die regelmäßig auf den Facebook Messenger setzen? Falls ja, dann ist es gut möglich, dass ihr zukünftig Werbung serviert bekommt. Darüberhinaus wurde Facebook Stories vorgestellt.

Facebook testet Werbung in Messenger

Facebook hat angekündigt bzw. bestätigt, dass das soziale Netzwerk Werbung in seinem Messenger testet. Somit ist es durchaus denkbar, dass wir zukünftig Werbung in der Messenger-App serviert bekommen. Entschieden ist jedoch noch nichts, aber Nachtigall ick hör dir trapsen…

Zunächst einmal hat Facebook eine Testreihe gestartet. Während dieser testet das Unternehmen Werbung in der Messenger-App in Australien und Thailand. Es heißt, dass Unternehmen ab dieser Woche die Möglichkeit erhalten, Werbung im Messenger zu platzieren. Diese soll von den eigentlichen Nachrichten getrennt und an der Stelle positioniert werden, an der ihr auch Hinweise zu Geburtstagen erhaltet. Facebook spricht davon, dass die Werbung lediglich auf dem Startbildschirm ausgespielt wird. Darüberhinaus soll Werbung angezeigt werden, wenn ihr in der Konversation mit einem bestimmten Unternehmen über den Messenger seid.

Unternehmen, so heißt es in der Meldung, würden schon lange nach dieser Möglichkeit der Werbung fragen. Allerdings gehören auch immer die Anwender dazu. Allerdings habe die Werbung in der Facebook App gezeigt, dass Anwender daran Interesse haben, von Unternehmen zu hören und mit diesen in Verbindung zu treten.

Facebook Stories vorgestellt

Facebook setzt auf Facebook Stories. Bei Instagram hat man mit Instagram Stories das Features bereits eingeführt und auch in der Facebook-App wird man dieses demnächst finden. Allerdings wird das soziale Netzwerk auch diese Funktion zunächst einmal in Irland testen. Facebook Stories funktioniert dabei genau wie Instagram Stories. Ihr könnt Fotos und Videos in einer Story zusammenfassen und diese Inhalte mit Freunden und Bekannten teilen, so Businessinsider. Nach 24 Stunden werden die Stories dann wieder automatisch gelöscht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Akihabara – Feel the Rhythm“ mischt Rhythmusspiel mit Match-4-Puzzle

„Akihabara – Feel the Rhythm“ mischt Rhythmusspiel mit Match-4-Puzzle

Akihabara – Feel the Rhythm (AppStore) ist eine der Neuerscheinung vom heutigen Spiele-Donnerstag. Die Universal-App kostet 2,99€ und mischt die Genres Musik-Game und Match-3-Puzzle, hat aber auch etwas von Tetris.

In Kampagne und Einzelspiel geht es darum, im Rhythmus der Musik Kombinationen aus mindestens vier gleichen Symbolen zu erzielen, damit diese vom Spielfeld verschwinden. Die Symbole fallen in spielfeldbreiten Reihen von oben herab und stapeln sich unten auf, so ähnlich wie es bei Tetris ist.
Akihabara - Feel the Rhythm iOSAkihabara - Feel the Rhythm iPhone iPad
Quer über das Display rotiert im Takt der Musik ein Zeiger. Tappt ihr auf das Display, wird das Symbol, auf das der Zeiger gerade gerichtet ist, durch das oben angezeigte Austauschsymbol ausgewechselt. So habt ihr Einflussmüglichkeiten, um die Symbole auszutauschen und zu Gruppen zu kombinieren. Je besser ihr dies macht und je taktvoller ihr tappt, desto mehr Punkte gibt es. Die Kombinationen von mindestens vier gleichen Symbolen lösen sich dann auf und sorgen so für neuen Platz auf dem Spielfeld. Reicht eine Reihe bis zum oberen Spielfeldrand, ist das Level bzw. die Runde vorbei.

Akihabara – Feel the Rhythm (AppStore) mischt mehr oder weniger gekonnt verschiedene Genres. Wirklich Spaß gemacht hat mir das Spiel aber leider nicht. Allerdings muss ich auch dazusagen, dass ich noch nie ein Fan dieser Rhythmus-Spiele war…

Akihabara – Feel the Rhythm iOS Trailer

Der Beitrag „Akihabara – Feel the Rhythm“ mischt Rhythmusspiel mit Match-4-Puzzle erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update) Philips Hue: Starter-Set der dritten Generation, Bewegungsmelder & LightStrips+ zum Internet-Bestpreis kaufen

Im Rahmen der Prime-Deals bietet Amazon heute drei verschiedene Produkte von Philips Hue zum kleinen Preis an. Ist dieses Mal etwas für euch dabei?

philips hue iphone

Ihr habt immer noch nicht mit Philips Hue losgelegt? Das smarte und per App steuerbare Licht kommt so gut bei den appgefahren-Lesern an, dass wir das fast gar nicht glauben können. Falls es endlich losgehen soll, habt ihr heute eine passende Chance für einen günstigen Einstieg: Amazon bietet ein Starter-Set sowie den Bewegungsmelder und die LightStrips+ zum Internet-Bestpreis an. Alle Angebote findet ihr auf dieser Seite, zum Kauf der Prime-Deals ist allerdings eine Prime-Mitgliedschaft notwendig.

Update um 13:35 Uhr: Das Starter-Set ist komplett vergriffen. Wenn ihr Interesse an den anderen Produkten habt, solltet ihr lieber schnell zuschlagen, bevor auch hier die Lager leer sind.

Zwingend erforderlich für die Nutzung von Philips Hue ist natürlich die Bridge. Im Starter-Set der dritten Generation erhaltet ihr natürlich das aktuelle Modell, das mit Apples HomeKit und damit auch mit Siri kompatibel ist. Zusätzlich sind drei LED-Birnen mit E27-Fassung enthalten. Das alles bekommt ihr heute für nur 139 Euro (Amazon-Link), was sich übrigens auch dann lohnt, wenn ihr bereits eine Bridge habt, aber drei neue Leuchtmittel benötigt.

Besonders interessant sind die Lampen der dritten Generation, wenn ihr helles und buntes Licht mögt. Während die Hue-Birnen der zweiten Generation im Vergleich zur ersten Generation rund 25 Prozent heller geworden sind und sich noch ein wenig mehr dimmen lassen, bietet die dritte Generation im Vergleich zur zweiten Generation zudem eine deutlich verbesserte Farbwiedergabe von grünen und blauen Farbtönen.

Angebot
Philips Hue LED Lampe E27 Starter Set inklusive...

Philips - Haushaltswaren

199,99 EUR - 30,11 EUR 169,88 EUR

Einer meiner großen Favoriten aus der Hue-Welt sind die LightStrips+ (Amazon-Link). Die sehr hellen LED-Leuchtstreifen lassen sich auf allen glatten Oberflächen installieren, der Kreativität sind hier quasi keine Grenzen gesetzt. Die LightStrips+ können natürlich nur in Verbindung mit einer bereits vorhandenen Bridge genutzt werden. Im Lieferumfang ist neben dem zwei Meter langen Leuchtstreifen ein Netzteil enthalten. Zudem lässt sich der Leuchtstreifen mit ein Meter langen Erweiterungen verlängern, in diesem Fall bleibt die Helligkeit des gesamten Streifens aber bei 1.600 Lumen. Theoretisch sind so bis zu 10 Metern möglich.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ 16 Mio Farben (Basis Set...

Philips - Haushaltswaren

79,95 EUR - 23,46 EUR 55 EUR

Wenn ihr gar keinen Lichtschalter mehr bedienen wollt, hat Amazon ebenfalls ein passendes Angebot für euch auf Lager: Den noch relativ neuen Hue Bewegungssensor (Amazon-Link) gibt es heute für nur 33 Euro, auch hier handelt es sich um den besten Internet-Preis. Die Einrichtung des Philips Hue Motion Sensor könnte einfacher nicht sein. Man zieht einen kleinen Plastikstreifen aus dem weißen Gehäuse und kann den Bewegungssensor dann ohne große Umwege über das Zubehör-Menü in der Hue-App hinzufügen. Der Bewegungsmelder kann einfach aufgestellt, an magnetischen Flächen befestigt oder mit einer kleinen Halterung an die Wand gedübelt werden. Für zwei Zeiträume, Philips gibt hier Tag und Nacht vor, lässt sich jeweils einen Szene aktivieren, also beispielsweise von 7:30 bis 22:00 ein helles Licht und von 22:00 bis 7:30 Uhr ein Nachtlicht.

Angebot
Philips Hue Bewegungssensor - komfortable...

Philips - Haushaltswaren

39,95 EUR - 0,95 EUR 33 EUR

Der Artikel (Update) Philips Hue: Starter-Set der dritten Generation, Bewegungsmelder & LightStrips+ zum Internet-Bestpreis kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Baldurs-Gate-Alternative für Mac: Pillars of Eternity stark reduziert

Sie bekommen derzeit das Action-Rollenspiel Pillars of Eternity im Mac App Store stark reduziert angeboten. Das Game tritt in die Fußstapfen eines Baldurs Gate und konnte sowohl Kritiker als auch Kunden überzeugen. Derzeit sparen Sie 60 Prozent beim Kauf über Apples Online-Shop.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

King Rabbit: Puzzle-Game bekommt mit Update neuen Level-Editor spendiert

Die Entwickler von King Rabbit werden nicht müde und haben eine weitere Aktualisierung für ihr beliebtes Puzzle-Spiel herausgebracht.

King Rabbit

King Rabbit (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die von RareSloth in den deutschen App Store gebracht worden ist. Das Spiel ist kostenlos erhältlich und finanziert sich über einige In-App-Käufe. Für die Installation sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch etwa 99 MB an freiem Speicherplatz bereit halten. Bereits seit einiger Zeit vorhanden ist eine deutsche Lokalisierung.

Als Sequel zum beliebten Puzzle Furdemption entführen laut Angaben der Entwickler im App Store „finstere Bösewichte die Hasenprinzessin. Das darfst du als König natürlich nicht zulassen! Hopple durch liebevoll animierte Levels, löse knifflige Rätsel, sammle so viel Gold wie möglich und befreie die eingesperrte langohrige Schönheit. Mit charmanter Grafik, geheimen Schätzen und tollen Items bietet dieser geniale Abenteuer-Puzzler jede Menge Knobelspaß.“

Das wichtigste beim Absolvieren der Level in King Rabbit ist neben dem Einsammeln von möglichst allen Goldmünzen auch das finale Erreichen der eingesperrten Hasen-Dame, um ein Level zu beenden. Mit Hilfe von Wischgesten navigiert man den Protagonisten, das weiße Kaninchen, durch das unwegsame Gelände. Plattformen mit brüchigen Steinen, todbringende Kreissägen und andere unliebsamen Gegebenheiten machen es dem Karnickel schwer, bis zum Ende des Levels durchzudringen.

Erstellte Level lassen sich mit der ganzen Welt teilen

Am heutigen 26. Januar 2017 steht nun also eine weitere Aktualisierung seitens des RareSloth-Teams im App Store bereit. Die Entwickler haben ihrem Puzzle-Game nun laut eigener Aussage „das größte Update aller Zeiten“ verpasst und fügen dem Titel nicht nur einen nagelneuen Level-Editor hinzu, sondern auch Community-basierte Level, um für „ein ultimatives Erlebnis“ zu sorgen.

Mit dem neuen Level-Editor können kostenlos unbegrenzt viele Level gebaut und auch gespielt werden. Die eigens erstellten Welten lassen sich zudem mit der ganzen Welt teilen. Im Zuge des Updates wurde auch die Möglichkeit integriert, Item-Pakete zu sammeln und zu kaufen, um beim Basteln neuer Level weitere Optionen zur Verfügung zu haben. Das Update für King Rabbit ist ab sofort kostenlos für alle Spieler im deutschen App Store zu haben.

WP-Appbox: King Rabbit (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel King Rabbit: Puzzle-Game bekommt mit Update neuen Level-Editor spendiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 4.99 € inkl. Versand (aus China)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Ein Stück transparenter: Apple öffnet sich KI-Forschungsgruppe von Google & Co.

Als im September vergangenen Jahres die »Partnership on AI« gegründet wurde, in dem sich die großen IT-Firmen Amazon, Facebook, Google, IBM und Microsoft zusammengeschlossen haben, glänzte Apple durch Abwesenheit. Damals hieß es, Cupertino habe sich bewusst gegen eine Teilnahme entschieden, womöglich weil der Konzern die Bemühungen der anderen als bloße Marketingmaßnahme ansehe. Erklärte Ziele ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple will Allianz für AI beitreten

Apple tritt der Allianz zur Erforschung künstlicher Intelligenz bei. In ihr versammeln sich bereits Microsoft, Amazon, Google und Facebook. Apple dürfte sich eine Erkenntnisinfusion erhoffen. Apple plant einem Bericht des Wirtschaftsdienstes Bloomberg zur Folge den Beitritt zur Allianz, die sich mit AI und maschinellem Lernen beschäftigt. Diese wurde im vergangenen September von Google, Facebook, Microsoft, (...). Weiterlesen!

The post Bericht: Apple will Allianz für AI beitreten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Künstliche Intelligenz: Apple tritt Allianz bei

Apple tritt einer Allianz bei, die das Thema „Künstliche Intelligenz“ erforscht.


Amazon, Facebook, Google, Microsoft und IBM haben bereits letzten September das Bündnis namens „The Partnership on AI“ („AI“ wie „Artificial Intelligence“) gegründet. Ziel der Non-Profit-Organisation (wir haben das mal von der künstlichen Intelligenz des Google-Übersetzers übersetzen lassen, hat erstaunlich gut geklappt): „Best Practices zu studieren und zu formulieren, das Verständnis der Öffentlichkeit zu fördern und eine offene Plattform für die Diskussion und das Engagement über AI und ihre Einflüsse auf Mensch und Gesellschaft zu schaffen.“

ai-partnerschaft

Nun tritt auch Apple der Vereinigung bei. Dieser Schritt wird laut Bloomberg wohl in den nächsten Tagen verkündet. Die Maßnahme ist ein weiterer Hinweis darauf, dass Apple seine Anstrengungen in Sachen künstlicher Intelligenz offenbar deutlich verstärken will. Wer einmal versucht hat, sich mit der intellektuell doch noch arg gehandicapten Siri zu unterhalten, kann das nur begrüßen.

Viele Aktivitäten in Sachen AI

Soweit bekannt, arbeitet Apple an einer Reihe von AI-Projekten, darunter Gesundheit und Vitalzeichen, neuronale Netze, intelligente Assistenten sowie Sprachenmodellierung und Aktivitätserkennung.

(Via MacRumors)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger: Erster Testlauf mit Chat-Werbeeinblendungen gestartet

Facebook Messenger: Erster Testlauf mit Chat-Werbeeinblendungen gestartet auf apfeleimer.de

Facebook hat damit begonnen, in Thailand und Australien ein neues Feature in seinem Facebook Messenger auszuprobieren. Dabei geht es um die Möglichkeit, dass Firmen ihre Werbeeinblendungen in den Home Screen der App integrieren können.

Testlauf in Australien & Thailand

Dieses neue Werbebotschaften-Feature soll sich aber nicht auf Eure eigentlichen Chats auswirken. Sprich, es werden keine Werbeeinblendungen zwischen Eure Nachrichten gestopft. Nur wenn man im Messenger Home Screen eine „Unterhaltung“ mit einer der angezeigten Marken beginnt (auf die Werbung klicken, aktuell heißt das Feature „ad experience / dt.: „Werbung Erlebnis/Erfahrung“), werden die Einbildungen auch in der Unterhaltung angezeigt.

Firmen erhoffen sich, neue Marken schneller etablieren zu können

Zusätzlich sollen nur Werbeeinblendungen erscheinen, die zu Euch passen. Sprich personalisierte Werbung soll nur erscheinen, wenn Ihr zuvor schon mal mit der Marke auf Facebook interagiert habt. Noch handelt es sich um einen Testlauf und es lässt sich nicht sagen, ob das Feature so auch hierzulande Einzug halten wird. Facebook und die teilnehmenden Firmen erhoffen sich so, neue Marken schneller etablieren zu können.

Der Beitrag Facebook Messenger: Erster Testlauf mit Chat-Werbeeinblendungen gestartet erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Colored

»Colored« ermöglicht dir das Erstellen beeindruckender Farb-Paletten in allen üblichen Farb-Formaten.

Mit »Colored« wirst du faszinierende Farb-Paletten innerhalb weniger Sekunden erstellen! Wähle einfach eine Farbe – »Colored« erzeugt dann auf Basis deiner Wahl weitere, passende Farben. Entdecke Farbtöne, Schattierungen und Triaden sowie Komplementär- und Analogfarben. Exportiere deine Farbwahl superschnell in üblichen Formaten wie #HEX, RGB (z.B. für HTML/CSS) oder UIColor/NSColor (Obj-C und Swift) mit nur einem Klick.

WP-Appbox: Colored (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirbt Kameraexperten von Google ab

Nach vielen schmerzhaften Verlusten hat Apple nun eine positive Personalie zu vermelden: Es holt Greg Duffy, einen bekannten Kameraexperten von Google.

Apple hat einen Mitarbeiter von Google abgeworben. Greg Duffy arbeitete einst an intelligenten Kamerasystemen. Über Nest, den zwischenzeitlich etwas gehypten Smart Home-Anbieter, gelangte er zu Google, wo er seit Ende 2015 arbeitet. Was er bei Apple tun wird…

Unklare Aufgaben

Wie so oft geht Apple mit keinem Wort auf die Tätigkeitsfelder eines frisch angeheuerten Experten ein und der Experte selbst ebenso wenig.

Google Nest Tony Fadell

Apple kann allerdings jede personelle Verstärkung gut brauchen, so lange sie fachlich versiert ist. Das Unternehmen verlor zuletzt wiederholt hochkarätige Mitarbeiter: Ob aus der Mac-Entwicklung, dem Auto-Projekt Titan oder dem Softwaredesign, viele Bereiche waren betroffen.

The post Apple wirbt Kameraexperten von Google ab appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splitter Critters: Veränderungen der Außenwelt sind Pflicht

Mit Splitter Critters gibt es ein neues Spiel, das wir euch gerne vorstellen möchten.

Splitter Critters

Der Donnerstag ist der Tag, an dem im App Store viele neue Spiele aufschlagen. Eines davon ist das Premium-Spiel “Splitter Critters” (App Store-Link), das einmalig mit 2,99 Euro entlohnt werden muss und auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet. Der Download ist 106 MB groß und für iPhone und iPad verfügbar.

In Splitter Critters müsst ihr den kleinen Viechern helfen ihr Raumschiff zu erreichen. Dazu könnt ihr die Welt mit einem gekonnten Schnitt zerteilen und danach entlang der Schnittlinie verschieben. Genau mit dieser Technik gilt es das Raumschiff zu erreichen, wobei die kleinen Critters sich immer etwas anders verhalten. Die grünen Viecher können nur laufen und bleiben an Abgründen stehen, rote Critters können andere Bösewichte aus dem Weg räumen, orangefarbene springen unbeschadet in den Abgrund und blaue können schwimmen.

Die farbenfrohen Welten könnt ihr also einfach zerteilen und verschieben. Bestmöglich so, dass die Critters den Weg zum Raumschiff finden. Ihr könnt nicht nur einen Schnitt anwenden, sondern auch mehrere gleichzeitig – und das ist in einigen Leveln auch zwingend notwendig. Zusätzlich gibt es einen Zurück-Knopf, der die letzte Aktion rückgängig macht. Auch diesen sollte man nutzen, denn so könnt ihr die Welt wieder in Einklang bringen – das ist manchmal sehr hilfreich.

Splitter Critters laser

Die Physik von Splitter Critters ist wirklich gut. Die kleinen Tierchen verhalten sich genau so wie man es erwarten würde. Es muss nicht immer ein 100 Prozent genauer Schnitt erfolgen, allerdings können zu große Lücken zum Ende führen, ein Neustart des Levels kann jederzeit erfolgen. Ich persönlich empfinde Splitter Critters etwas zu einfach. Die ersten 15 Level habe ich innerhalb von wenigen Minuten durchgespielt, da man hier nicht viel überlegen muss. Insgesamt gibt es 35 Level, wobei der Schwierigkeitsgrad definitiv ansteigt.

Splitter Critters ist etwas zu einfach

So müsst ihr beispielsweise Laserstrahlen durch das richtige Verschieben umlenken und zudem mehrere Schnitte vornehmen, damit ihr das Ziel erreicht. Dennoch bleibe ich dabei, dass geübte Spieler, die gerne Puzzles in Angriff nehmen, den zu einfachen Schwierigkeitsgrad bemängeln werden. Gut: Alle Inhalte werden per iCloud abgeglichen, so dass man auf einem verbundenen Gerät nahtlos weiterspielen kann.

Abschließend präsentieren wir euch den Trailer zum Spiel, der erste optische Eindrücke zulässt. Dass es sich hier um ein Premium-Spiel handelt ohne Wartezeiten, Werbung und Co. möchten wir nochmals positiv herausstellen. Em Ende bleibt ein guter Gesamteindruck, zudem erinnert das Spiel ein wenig an die Lemminge, wobei ihr hier nicht die Tierchen beeinflussen könnt, sondern nur die Außenwelt.

WP-Appbox: Splitter Critters (2,99 €, App Store) →

Splitter Critters im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Splitter Critters: Veränderungen der Außenwelt sind Pflicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wichtiger Schritt: Apple will Koalition für künstliche Intelligenz beitreten

Vergangenen September sind Amazon, Facebook, Google, Microsoft und IBM eine Partnerschaft eingegangen, um die Forschung an künstlicher Intelligenz voranzutreiben. Apple hielt sich zunächst aus dieser Partnerschaft heraus, obwohl der Konzern selbst bereits seit Jahren zu dem Thema forscht. Dies soll sich künftig aber ändern.

shutterstock_302160902-2

Bild: Shutterstock

Das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet, dass Apple offenbar den Eintritt in die Koalition plant.

Joining the Partnership on AI is the latest sign that Apple is opening up more. The group says it aims to “conduct research, recommend best practices, and publish research under an open license.“

Damit folgt der Konzern seiner Tranparenz-Offensive, die er im vergangenen Jahr begonnen hatte. Apples KI-Chef Russ Salakhutdinov hatte im Dezember auf einer Konferenz in Barcelona angekündigt, Apples Forschungsergebnisse im Bereich der künstlichen Intelligenz veröffentlichen zu wollen.

Das Unternehmen schafft damit nicht nur mehr Transparenz. Nur so kann Apple auch attraktiv genug werden, die großen Namen der KI-Forschung zu gewinnen. Das dürfte eines der wichtigsten Argumente für diesen ungewöhnlichen Schritt sein. Mit dem Eintritt in die Partnerschaft dürfte sich dieses Argument verstärken. Außerdem erhöht der Zugang zu den Ergebnissen der anderen Firmen die Schnelligkeit an Innovationen auf dem Gebiet.

Erwartungsgemäß wird Apple noch in dieser Woche seinen Schritt ankündigen.

Forschungsfeld der Zukunft

Künstliche Intelligenz ist das Forschungsfeld schlechthin in der Technikbranche. Bei Apple finden die intelligenten Algorithmen Einsatz in iOS, Siri und der Fotos-App. So schlägt der persönliche Assistent seit iOS 10 etwa Apps vor, die der Nutzer gerade öffnen könnte. Zudem erkennen Algorithmen automatisch Ereignisse in der Foto-App und bündeln diese intelligent zu Andenken zusammen.

Doch künstliche Intelligenz kann noch viel mehr. Vor allem bei Sprachsteuerungen ist das Potenzial gewaltig. Sprachgesteuerte Assistenten könnten in Zukunft Zusammenhänge verstehen wie Menschen. Amazon setzt etwa auf die digitale Assistentin Alexa, die bereits solche Züge zeigt. Die Google-Tochter DeepMind fiel derweil im vergangenen Jahr durch einen digitalen Go-Spieler auf, der als erste Maschine einen Menschen in dem asiatischen Brettspiel schlagen konnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: weitere Randnotizen (APFS, iCloud-Analyse, Wifi-Calling für iCloud-Geräte und mehr)

Am vergangenen Dienstag hat Apple die erste Beta zu iOS 10.3 zur Verfügung gestellt. Im Gegensatz zur iOS 10.2.1 kümmert sich Apple nicht nur um Bugfixes, sondern wertet das System auch durch verschiedene Neuerungen auf. In den letzten Tagen haben wir euch bereits auf verschiedene Neuerungen aufmerksam gemacht, die Apple in iOS 10.3 implementiert hat. Einen kleinen Nachtrag haben wir noch für euch.

Apple File System (APFS)

Bereits im Juni 2016 stellt Apple das neue „Apple File System“ (APFS) vor. Dieses sollte laut Apple im Laufe des Jahres 2017 verfügbar sein. Nahezu parallel startete Apple ein Testphase für macOS Sierra. Diese war jedoch sehr eingeschränkt, da z.B. die Verwendung eines APFS-Startvolumes nicht möglich war und auch Time Machine Backups nicht auf APFS-Laufwerken durchgeführt wurden. Dies sind nur zwei von mehreren Einschränkungen.

Mit iOS 10.3 setzt Apple auf APFS. Apple verabschiedet sich vom aktuellen HFS+, dessen Wurzeln bereits mehrere Jahrzehnte alt sind. Mit der Installation von iOS 10.3 wird das Dateisystem eures iOS-Gerätes somit komplett umgestellt. An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass ihr vor dem Update auf jeden Fall noch einmal ein Backup anlegen solltet.

Mit der finalen Freigabe von iOS 10.3 fällt APFS somit in die Hände von vielen Millionen Nutzern. Während HFS+ in erster Linie auf klassische Festplatte ausgelegt war, ist APFS speziell für Flash-Speicher und SSD entwickelt und optimiert. Diese Speicherart wird in allen iOS-Geräten, der Apple Watch und in vielen Macs verbaut. APFS soll für einen schnelleren, sicheren und stabileren Dateizugriff sorgen.

iCloud-Analyse

Mit iOS 10.3 fragt Apple bei seinen Anwendern an, ob iCloud-Daten zur Analyse herangezogen werden dürfen. Dadurch sollen Apple Produkte, Services etc. verbessert werden. Bei der Analyse setzt Apple auf die Privatsphäre des Anwender und auf den Datenschutz, so dass Apple keine Rückschlüsse auf euch ziehen kann.

Im Rahmen der Installation werdet ihr gefragt, ob ihr iCloud-Analyse aktivieren möchtet. Natürlich könnt ihr diese Option auch jederzeit wieder deaktivieren.

Wifi-Calling für iCloud-Geräte

Diese Funktion scheint völlig an uns vorbeigegangen sein. WiFi-Calling ist uns bekannt und wird auch aktuell regelmäßig genutzt. Aber WiFi-Calling für iCloud-Geräte? Bereits seit geraumer Zeit ist es für AT&T, Sprint und T-Mobile USA Kunden möglich, WiFi-Calling auf mit iCloud verbundenen Geräten zu nutzen. So könnt ihr beispielsweise mit eurem iPod touch und eurer ganz normalen Telefonnummer telefonieren, wenn ihr euch im WiFi-Netz befindet. Dafür muss das iPhone nicht mal in der Nähe sein.

Mit dem Update auf iOS 10.3 steht diese wirklich interessante Funktion auch für Verizon Kunden in den USA zur Verfügung. WiFi-Calling ermöglicht es Kunden, an Orten ganz normal zu telefonieren, an denen kein Handynetz (z.B. im Keller) vorhanden ist. Voraussetzung ist lediglich ein WLAN-Netz.

App Animation

Habt ihr iOS 10.3 bereits installiert. Dann wird euch aufgefallen sein, dass die App-Animation (Öffnen von Apps) etwas angepasst wurde. Die Kanten der jeweiligen Apps sind bei der Animation etwas abgerundeter.

iCloud-Speicheranzeige

In den Einstellungen findet ihr unter iOS 10.3 einen neuen Menüpunkt Apple ID, der euch eure Apple ID und iCloud Konten anzeigt. Genau dort findet ihr auch eine neue, grafische Anzeige zu eurem iCloud-Speicherstatus.

App Icons

Mit iOS 10.3 haben Entwickler die Möglichkeit, ihre App-Icons auch ohne App-Update zu wechseln bzw. zu ändern. Eine Forderung, die Entwickler bereits seit Jahren stellen. Apple informiert in einem neuen Developer Dokument über das Feature. In erster Linie könnten wir uns dies bei Kalender-, Wetter- oder Schrittzähler-Apps vorstellen. Aber auch ein Tausch des App-Icons wäre sinnvoll, wenn ein Anwender per In-App-Kauf von einer Light-Version auf die Vollversion einer App upgradet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix und Amazon Prime Video: Die Highlights im Februar

Die beiden bekanntesten Streamingdienste haben ihre Highlights für den Februar vorgestellt.

Wir geben Euch einen Überblick, was Ihr im kommenden Monat bei Amazon Prime Video und Netflix an Sehenswertem erwarten könnt.

Netflix Ansicht

Die Februar-Highlights bei Amazon Prime Video

Neue Filme

Jurassic World – ab 21.02.
The Nice Guys exklusiv verfügbar ab 02.02.
Das brandneue Testament exklusiv verfügbar ab 04.02.
10 Cloverfield Lane exklusiv verfügbar ab 11.02.
Der Kleine Rabe Socke exklusiv verfügbar ab 03.02.
Machine Gun Preacher exklusiv verfügbar ab 23.02.
Die Kommune exklusiv verfügbar ab 27.02.
Before We Go exklusiv verfügbar ab 25.02.

Neue Serien und Staffeln

Sneaky Pete – Staffel 1 Amazon Original exklusiv verfügbar ab 17.02.
Z: Beginning of Everything – Staffel 1 exklusiv verfügbar ab 03.03.
Navy CIS – Staffel 13 verfügbar ab 27.02.
The Flash – Staffel 2 exklusiv verfügbar ab 10.02.
Türkisch für Anfänger – Staffel 1-3 verfügbar ab 01.03.
Legends of Tomorrow – Staffel 1 exklusiv verfügbar ab 28.02.
Vampire Diaries – Staffel 7 verfügbar ab 17.02.

Aktuelles für Kinder

Das geheimnisvolle Kochbuch – Staffel 2 Amazon Original exklusiv verfügbar ab 10.02.
Creative Galaxy Heart Day – exklusiv verfügbar ab 10.02.
Peanuts – Staffel 9 & 10 exklusiv verfügbar ab 01.03.
Peter Pan – Neue Abenteuer – Staffel 2 verfügbar ab 01.03.

Neue Titel zum Kaufen und Leihen

Westworld – Staffel 1 zum Kaufen verfügbar ab 03.02.
Doctor Strange – zum Kaufen verfügbar ab 24.02. zum Leihen verfügbar ab 09.03.
Findet Dorie – zum Kaufen verfügbar ab 03.02. zum Leihen verfügbar ab 16.02.
Inferno – zum Kaufen verfügbar ab 13.02. zum Leihen verfügbar ab 23.02.
Die Insel der besonderen Kinder – zum Kaufen verfügbar ab 02.02. zum Leihen verfügbar ab 09.02.
Bridget Jones’ Baby  – zum Kaufen verfügbar ab 20.02. zum Leihen verfügbar ab 02.03.
24: Legacy – Staffel 1 zum Kaufen verfügbar ab 06.02.
The Accountant – zum Kaufen verfügbar ab 23.03 zum Leihen verfügbar ab 02.03.
Blair Witch – zum Kaufen verfügbar ab 06.02. zum Leihen verfügbar ab 09.02.

Die Februar-Highlights bei Netflix

Under Arrest – am 01.02.
Condorman – am 01.02.
Jack and the Giants – am 01.02.
The Submarine Kid – am 01.02.
George: Der aus dem Dschungel kam – am 01.02.
Die Monster-Uni – am 01.02.
Lift me up – am 01.02.
Miracle – am 01.02.
Secretariat – am 01.02.
Blutbande – am 01.02.
Santa Clara Diet – am 03.02.
Imperial Dreams – am 03.02.
Riverdale – ab 03.02.
Shadowhunters: The Mortal Instruments – ab 07.02.
Almost Famous – am 08.02.
A Father’s Choice – am 08.02.
Abstrakt: Design als Kunst – am 10.02.
Middle School: The Worst Years of my Life – am 10.02.
David Brent: Life on the road – am 10.02.
Cinderella – am 10.02.
Girlfriend’s Day – am 14.02.
Project MC² – am 14.2.
White Nights – am 14.02.
Bewitched – am 15.02.
That’s my boy – am 15.02.
Focus – am 15.02.
Dreamworks Dragons: Race to the Edge – am 17.02.
Chef’s Table – am 17.03.
The Town that dreaded sundown – am 21.02.
Gothika – am 22.02.
The Conjuring: Die Heimsuchung – am 23.02.
I Don’t feel at home in this world anymore – am 24.02.
The Sound of your Heart – am 24.02.
Legend Quest – am 24.02.
Veggietales in the city – am 24.02.
Ultimate Beastmaster – am 24.02.
The Blacklist – am 25.02.
Ein Fall für Zwei – am 25.02.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belebte Orte: Google Maps liefert Echtzeitinformationen

Ob beim Einkaufen, beim Museumsbesuch oder der Fahrt zum Freizeitpark: Viele Leute sind froh, wenn die Schlangen nicht zu lang und die Orte nicht zu voll sind. Um dieses Interesse zu bedienen, hatte Google in der Karten-App (Store: ) schon vor langer Zeit bei sogenannten »Points of Interest« (POIs) Belebtheitsgraphen eingeführt. Diese zeigen an, zu welchen Zeiten an welchen Orten durchschnittli...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS: So schließen Sie Ihren PS4-Controller drahtlos an einem Mac an

Erst gestern haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie Ihre „PlayStation 4"-Spiele via Remote Play auch auf Ihrem Mac zocken können. Am besten funktioniert dies natürlich mit dem Original-Controller. Wir möchten Ihnen daher zwei Möglichkeiten vorstellen, wie Sie Ihren PS4-Controller am Mac anschließen können. Sie können den Controller nämlich ganz einfach per USB-Kabel oder sogar drahtlos per Bluetooth verbinden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm: Wo Apples Prozessgegner derzeit steht

Qualcomm

Viele iPhone- und iPad-Nutzer wissen nicht, dass zumeist Technik des US-Spezialisten für Kommunikationschips in ihrem Gerät steckt. Das Unternehmen hat derzeit weltweit Probleme wegen seiner Patentpraxis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flipit

Wartest du auf den Bus oder fragst dich wie du die letzten 10 Minuten bis zum Ende der Vorlesung verbringen sollst? Dann ist Flipit genau das richtige für dich!
Das Ziel in Flipit ist es, die Farbfelder so schnell wie möglich einer Farbe oder einem Muster anzugleichen.

Im Klassisch-Modus müssen die Farbfelder so schnell wie möglich der vorgegebenen Zielfarbe angeglichen werden. Die Reihenfolge der Farben ändert sich hierbei stets nach demselben Muster.

Im Fortgeschritten-Modus müssen die Farbfelder ebenfalls der Zielfarbe angeglichen werden, aber die Kacheln ändern ihre Farbe zufällig. Lediglich die Anzahl an Taps, die es braucht, um die Zielfarbe zu erreichen, ist in jedem Durchlauf gleich.

Im Pixel-Modus müssen die Farbfelder einem vorgegebenen Muster angeglichen werden – sogenannten PixelCodes. Du kannst auch eigene PixelCodes erstellen und in die Cloud hochladen, um sie mit anderen Spielern zu teilen!

Die Pixelthek zeigt dir alle PixelCodes, die auf deinem iPhone oder in der Cloud gespeichert sind. Lade bereits erstellte PixelCodes aus der Cloud herunter, damit du sofort mit dem Spielen loslegen kannst.

Du möchtest deinen eigenen PixelCode erstellen? Kein Problem!
Über den Editor kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Dazu noch ein cooler Titel und der PixelCode ist fertig zum Spielen. Vielleicht möchtest du ihn ja auch mit der Welt teilen, indem du ihn in die Cloud hochlädst?

WP-Appbox: Flipit (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anruf könnte bald enden: WhatsApp warnt künftig, wenn der Akku des Gesprächspartners leer ist

WhatsApp

WhatsApp experimentiert mit der Einführung einiger neuer Funktionen in seinen Service. Künftig könnte die App bei WhatsApp-Calls Nutzer darauf hinweisen, dass der Akku des Gesprächspartners bald leer ist. Nach der Einführung von Offline-Nachrichten mit dem letzten Update, könnte eine weitere Neuerung vor der Tür stehen, klein, aber nicht uninteressant. Für WhatsApp-Anrufe, die es inzwischen in (...). Weiterlesen!

The post Anruf könnte bald enden: WhatsApp warnt künftig, wenn der Akku des Gesprächspartners leer ist appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome und Firefox wollen deutlich auf unsichere Verbindungen hinweisen

Https VerbindungAls Partner der Initiative Let’s Encrypt wollen die Entwickler der Webbrowser Chrome und Firefox ihre Nutzer zukünftig verstärkt darauf aufmerksam machen, wenn Webseiten über eine unsichere Verbindung aufgerufen werden. Dadurch soll die Standardisierung der verschlüsselten Übertragung über das HTTPS-Protokoll vorangetrieben werden. Firefox zeigt bei verschlüsselten Verbindungen ein grünes Vorhängeschloss in der Adressleiste, auf unverschlüsselte Verbindungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CSVEditorPro2 4.19 - $39.99



CSVEditorPro2 is a simple and powerful CSV editor.

  • Supports multiple-document mode
  • Supports CSV add rows, delete rows, delete columns, increasing the column, sorting, calculation, and other features
  • Support built-in export share formats, such as SQL, XML, JSON, and tab-delimited CSV
  • Custom export formats supported


Version 4.19:
  • Fixed some bugs


  • OS X 10.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kompakt und günstig: WD Elements Portable mit 1,5 TB Speicher reduziert

Sie bekommen derzeit die WD Elements Portable mit 1,5 TB Speicher reduziert bei Saturn angeboten. Es handelt sich um eine mobile Festplatte im 2,5 Zoll Formfaktor. Diese benötigt keine externe Stromversorgung, sondern kann direkt über den USB-Anschluss gespeist werden. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht oder endet spätestens am 30. Januar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBook-Pro-Generation: Kurze Lieferzeit im Apple-Online-Shop, breite Verfügbarkeit und Rabatte im Handel

Im November hat Apple mit der Auslieferung der neuen MacBook-Pro-Generation begonnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei will bis 2021 Weltmarktführer werden

Der weltweite Smartphonemarkt wird seit 2011 von Apple und Samsung dominiert. Den dritten Platz konnte sich in der Zeit kein Hersteller längerfristig sichern. Zwar sah es 2014 so aus, als ob der chinesische Billig-Hersteller Xiaomi diesen fest für sich behaupten könnte, doch weniger als drei Jahre später ist dieser nicht einmal mehr unter den fünf besten Verkäufern, berichtet MacRumors unter Berufung auf die Marktforschungsunternehmen IDC und TrendForce. So wechselten sich Nokia, BlackBerry, Xiaomi und Huawei in den letzten sechs Jahren auf dieser Position ab.

shutterstock_399779488

Bild: Shutterstock

Xiaomi meidet Premium-Produkte: Das teuerste Gerät kostet umgerechnet keine 375 Euro. Die günstigen Mi-Modelle erhielten folglich mittelmäßige Bewertungen und verkauften sich entsprechend schlecht. Hinzu kommt, dass Xiaomi-Produkte kaum im Einzelhandel zu finden waren und der Konkurrenzdruck auf dem Markt – z.B. mit Huaweis günstiger Honor-Serie – gestiegen ist.

Huawei Honor Serie

Huawei hat Xiaomi im Heimatland China vom Thron als größter Smartphone-Hersteller gestürzt und sich inzwischen auch den dritten Platz der Weltrangliste erkämpft. Laut IDC soll Huawei im dritten Quartal 2016 stolze 33,6 Millionen Smartphones verkauft haben und damit in greifbarer Nähe zu Apple mit 45,5 Millionen Verkäufen liegen. Laut Fortune Magazine greifen die Chinesen jetzt nach der Krone: „Wir wollen zur weltweiten Nummer Zwei wachsen und bis 2021 schließlich zum Weltmarktführer werden,“ so Richard Yu, Vorsitzender von Huaweis Smartphone-Sparte. Neben der Smartphones produziert der Konzern auch die Mobilfunkchips in den Geräten und sogar die Mobilfunksender der Netzbetreiber. Er investiert mehr Geld in Forschung und Entwicklung als die chinesische Konkurrenz und baut mit dem erworbenen Wissen Geräte, die nah an die Qualität von iPhones und der Samsung Galaxy Serie heranreichen. Mit Erfolg: 2016 ist der Absatz gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent gestiegen – der Umsatz sogar um 40 Prozent. Im ersten Quartal 2016 soll Huawei laut IDC selbst in Finnland – der Heimat des einstigen Handy-Giganten Nokia – zehnmal so viele Smartphones verkauft haben wie Apple. Auch in Portugal und den Niederlanden konnten sich die Chinesen den ersten Platz sichern. In Italien, Polen, Ungarn und Spanien reichte es laut IDC noch für den zweiten Platz.

Huawei Wachstum (IDC)

Nur in den USA – einem Schlüsselmarkt – tut sich der Hersteller schwer: Dort befindet man sich nicht einmal unter den ersten zehn. Selbst relativ kleine und unbekannte Konkurrenten wie BLU oder One Plus liegen noch vor Huawei. Das liegt unter anderem an fehlenden Verträgen mit den vier größten Netzbetreibern, Verizon, AT&T, T-Mobile und Sprint. Die Geräte des Herstellers finden sich daher nicht in den Filialen der Mobilfunker, sondern nur in Supermärkten wie Walmart oder Best Buy oder in Huaweis Online-Shop.

Zumindest scheint sich Huawei – anders als Xiaomi – dieses Problems inzwischen bewusst geworden zu sein. So gestand Yu: „In den vergangenen fünf Jahren verfolgten wir nicht die richtige Strategie. Wir hatten nicht die richtigen Leute.“ Damit spielt Yu auf die Anstellung von Michelle Xiong an. Als leitende Angestellte bei Verizon konnte diese Erfahrungen in Verhandlungen mit Hardware-Herstellern sammeln. Dieses Wissen soll Huawei nun helfen, eigene Vereinbarung mit Mobilfunkanbietern zu treffen. Doch solche Verhandlungen dauern erfahrungsgemäß einige Zeit. Bis Xiongs Arbeit Früchte trägt, können Jahre vergehen. Es bleibt abzuwarten, ob Huawei seinen erkämpften Platz – anders als Xiaomi – so lange halten kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei will weltgrößter Smartphone-Hersteller werden

In nur vier Jahren möchte Huawei zum größten Smartphone-Hersteller werden.

Die chinesische Firma konnte in jüngster Vergangenheit bereits einen beeindruckenden Senkrechtstart hinlegen. Inzwischen ist man in China, Portugal und den Niederlanden die Nummer 1 – und weltweit im Sschnitt auf Platz 3. Die nächsten Ziele: Bis 2021 Apple und Samsung zu überholen und an die Spitze aufzusteigen.Huawei P9

Huawei will in 4 Jahren auf Platz 1

In Finnland konnte Huawei Anfang 2016 zehnmal mehr Smartphones absetzen als Apple. Der größte Knackpunkt aktuell ist der Einstieg in den US-Markt, wo der chinesische OEM es noch nicht einmal in die Top 10 geschafft hat. Jetzt möchte man sich jedoch mit Mobilfunkanbietern zusammentun, um für bessere Absätze zu sorgen, wie MacRumors berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari Technology Preview: Neues Update bringt weitere Verbesserungen

Seit einiger Zeit experimentiert Apple mit seinem Safari-Webbrowser, um neue Standards und Funktionen zu testen. Speziell zu diesem Zweck steht die Safari Technology Preview zum Download bereit. Nun gab es wieder einmal ein neues Update, das neben zahlreichen Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen weitere Funktionen wie CSS, JavaScript und Web Inspector beeinflusst. Wir haben die Neuerungen für Sie zusammengetragen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outside World: Puzzle-Abenteuer in einer Traumwelt erscheint als Premium-Spiel

Auf den ersten Blick erinnert Outside World an das bekannte Monument Valley. Die Neuerscheinung aus dem App Store hat aber einiges mehr zu bieten.

Outside World Remembered

Die Beschreibung im App Store fällt äußerst knapp aus und bei einem Blick auf die Screenshots denkt man sofort an einen Klon von Monument Valley. Trotzdem oder genau deswegen haben wir einen Blick auf das neue Outside World (App Store-Link) geworfen, das seit heute für 1,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden kann. Bei dem Puzzle-Abenteuer handelt es sich um eine Premium-App, es gibt also keine In-App-Käufe und keine Werbung.

In Outside World wird die Geschichte der kleinen Kyrsten erzählt, die in einer Traumwelt aufwacht und im ersten Moment gar nicht so genau weiß, wohin sie überhaupt soll. Ganz ähnlich geht es auch dem Spieler, denn zu Beginn des Spiels gibt es keine Einführung und kein Tutorial, auch im Hauptmenü des Spiels ist keine Anleitung zu finden.

In Outside World ist man auf sich allein gestellt

Also drückt man ein wenig auf dem Display herum und stellt schnell fest, dass sich Kyrsten per Fingertipp zu einem gewünschten Feld bewegt, sofern der Weg dorthin passierbar und nicht blockiert ist. Zudem entdeckt man eine Straßenlaterne, unter der etwas besonders passiert: Hier verwandelt sich die im Nachthemd durch die Gegend laufende Kyrsten in einen kleinen Teufel. Nach der Verwandlung kann sie deutlich höher springen und so zuvor entlegene Wege erreichen. Sobald solche oder ähnliche Aktionen möglich sind, taucht über Kyrsten eine kleines Ausrufezeichen auf, auf das man tippen kann.

Eine Besonderheit von Outside World ist das Design der Level. Optisch erinnern diese an Monument Valley, was aber auch eigentlich die einzige Gemeinsamkeit ist. Outside World ist nämlich nicht in Level, sondern in Kapitel unterteilt, die sich über mehrere Bereiche erstrecken können. Oftmals ist es auch notwendig, wieder einige “Bildschirme” zurück zu laufen, um ein bestimmtes Objekt zu finden oder eine Verwandlung durchzuführen.

So wird das ganze Spiel natürlich ungemein kniffliger, aber auch langwieriger. Bereits in den ersten Kapiteln ist es mir mehrfach passiert, dass ich hilflos durch die Gegend geirrt bin, bis ich endlich den richtigen Weg oder die richtige Lösung für eines der vielen Rätsel gefunden habe. Die Tatsache, dass in Outside World quasi nichts erklärt wird, sondern man alles selbst herausfinden muss, ist dabei sicherlich nicht hilfreich.

Kleine Hakler mindern den Spielspaß

Hinzu kommen einige kleinere technische Kritikpunkte: Es kommt immer wieder vor, dass man mehrfach auf ein Feld tippen muss, bis die Spielfigur sich auf den Weg dorthin macht. Außerdem sollte man niemals im Pause-Menü auf “Quit” tippen, denn dann wird die gesamte App komplett beendet und der Spielfortschritt nicht gespeichert.

Zusammen mit der Tatsache, dass nicht ersichtlich ist, wie viele Kapitel und wie viel Umfang das Spiel bietet, können wir nur eine eingeschränkte Empfehlung für Outside World aussprechen. Die Spielidee ist sicherlich klasse, der Weg zum Ziel oftmals aber ein wenig holprig. Das ist schade, denn ansonsten würde sich die Investition von 1,99 Euro auf ganzer Linie lohnen.

WP-Appbox: Outside World: Remembered (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Outside World: Puzzle-Abenteuer in einer Traumwelt erscheint als Premium-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Genug getrunken? WaterMinder erinnert euch daran

Waterminder App IphoneDie Empfehlungen hinsichtlich des Tagesbedarfs an Flüssigkeit schwanken naturgemäß, bei einer Mindestmenge von 2,5 Litern Wasser pro Tag lässt sich aber ein gemeinsamer Nenner finden. Die Relevanz der ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme wurde uns in den letzten Jahren verstärkt ins Bewusstsein gerufen, allerdings kann das Ganze im Alltagsstress schon mal in Vergessenheit geraten. Diverse Apps bieten hier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gegen Qualcomm: Neue Front eröffnet

Der Konflikt zwischen Apple und dem langjährigen Partner Qualcomm ist endgültig ausgebrochen. Nach der Klage vom Wochenende in den USA zieht Apple nun auch in China vor Gericht gegen den früheren Exklusivpartner beim Mobilfunkchip des iPhones. Eine chinesische Apple-Tochter strebt genau wie der Mutterkonzern an, weniger für Qualcomm-Patente zu zahlen. Dafür führt sie monopolistisches Gebaren de...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt Kamera-Experte Greg Duffy von Google

Apple hat mit Greg Duffy einen bekannten Kamera-Experten eingestellt.

Duffy war zuvor bei Google tätig. Zum Tech-Riesen ist er über Umwege gekommen: 2009 gründete er als CEO die Firma Dropcam, die intelligente Kamera-Systeme baut. Dieses Unternehmen wurde 2014 für 555 Millionen US-Dollar von Nest übernommen.

One Infinite Loop

Nest, Hersteller von Smart-Home-Geräten wie Thermostaten, wiederum ist heute in Googles Händen. Dass Duffy diese Unternehmen nun zugunsten Apple verlässt, gab ein Sprecher aus Cupertino gegenüber The Information bekannt.

Duffy war dem Bericht zufolge bei Nest unzufrieden mit dem Führungsstil von Tony Fadell, Ex-Mitarbeiter bei Apple, iPod-Erfinder und Nest-Boss. Warum genaueer jetzt seinen von Nest seit 2015 unabhängigen Posten bei Google aufgibt, ist aber nicht klar.

Rolle Duffys bei Apple völlig unklar

Auch weitere Modalitäten des Wechsels oder Projekte, an denen Duffy bei Apple arbeiten wird, wurden verschwiegen. Die breiten Spekulationen zu letzterem Thema handeln von AR-Projekten, dem gemunkelten Apple-Auto – oder vielleicht auch einem Heimautomatik-Gadget.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad 2017: Neue Modelle im Frühjahr

ipad-air-von-appleLaut diversen Informationsquellen im Internet soll Apple derzeit mit Hochdruck an der Fertigstellung der neusten iPad-Generation arbeiten. Dabei deuteten lange Zeit alle Zeichen darauf hin, dass die neuen Modelle bereits im März 2017 der Öffentlichkeit präsentiert werden sollen. Nun wird jedoch von April gesprochen. Besonders spannend: Unter den neuen iPads soll es erstmals ein mittelgroßes Modell mit 10,5 Zoll Display
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.5.5: Löschgefahr bei Wiedergabelisten

iTunes unter macOS Sierra

Apple hat eine Funktion in seiner Medien-App verändert, was schlimmstenfalls zu unerwünschten Songlöschungen führen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tor Browser bekommt neue Alpha und Sicherheitsupdates spendiert

Tor

Durch einen Aktualisierung des Firefox-Unterbaus schließen die Entwickler im Tor Browser 6.5 einige als kritisch eingestufte Sicherheitslücken. Zudem ist die erste Alpha des 7.0-Strangs erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Max lernt Mathe

Hier findest du einen tollen Einstieg zum Thema Rechnen lernen für die 1. Klasse bzw. Vorschule.

Löse Aufgaben mit folgenden Themen:

* Addieren

* Subtrahieren

* Multiplizieren

* Dividieren

* Größer, Kleiner, Gleich

* Zahlenfolgen

* Rechenpyramide

Da immer wieder neue Zufallszahlen generiert werden,
kannst du solange üben, wie du möchtest und bekommst
immer neue Aufgaben.

Alle Aufgaben sind mit einer Fehlerkorrektur ausgestattet.

Du bekommst sofort Nachricht, ob dein Ergebnis richtig oder falsch ist.

Sammle Punkte durch richtige Lösungen, aber Vorsicht,
bei falschen Lösungen werden dir wieder Punkte abgezogen.

Einfach zu bedienen.

Du kannst gleich loslegen und sehen, das Mathematik gar nicht so schwierig ist.

Sprache: Deutsch

WP-Appbox: Max lernt Mathe (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 2TB + 5TB ext. Festplatte, Philips Hue, iPhone 7 Hüllen, USB-Ladegeräte, PowerBanks, Kopfhörer, Lautsprecher und mehr

Amazon nutzt den heutigen Donnerstag, um neben den klassischen Amazon Blitzangeboten oder wieder Prime-Deals in den Mittelpunkt zu stellen. Nachdem wir euch bereits auf die Prime-Deals aufmerksam gemacht haben, präsentieren wir euch nun die attraktivsten Amazon Blitzangebote des Tages.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Highlights der Amazon Prime-Deals

Amazon Blitzangebote

08:20 Uhr

VAPIAO iPhone 6Plus, 6sPlus Hülle AluBack Luxus Schutzhülle Aluminium Backcase Silber
  • DESIGN - Exklusives hauchdünnes Aluminium Design in luxuriöser Optik für Ihr iPhone
  • GEWICHT - Das Case ist federleicht und erschwert Ihr iPhone nicht unnötig

08:45 Uhr

Bluetooth Kopfhörer 4.1 AUVI QY19 Wireless Kopfhörer In-Ear-Stereo-Ohrhörer Noise Cancelling...
  • Super Lightweight Perfect for Sports: The weight is only 0.45 ounces, due to it's light weight and...
  • Sweat Resistant Design: Built for your active lifestyle, the earbuds are rated IPX4 sweatproof. Made...

09:30 Uhr

Epson EcoTank ET-2550 All-In-One nachfüllbares 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer,...
  • Drucker mit großem, auffüllbaren Tintentank- keine Tintenpatronen
  • Wird mit Tinte für ca. Zwei Jahre ausgeliefert- entspricht ca.4.000 Seiten in Schwarzweiß und...

09:45 Uhr

iPhone 6 Plus/ iPhone 6s Plus Hülle PITAKA Schutzhülle aus Aramid (Kugelsicheres Material) Dünne...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,42 Unzen schwer, klasse Design und pass genau mit...
  • Aus 100% Aramid-Faser (5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht)

09:55 Uhr

Bluetooth Kopfhörer 4.1 TaoTronics Wireless Kopfhörer mit eingebauten Magneten (ultraleichte,...
  • So leicht wie eine Feder - Genießen Sie die federleichte Bauweise, ohne unnötiges Gewicht und mit...
  • AptX & CVC für besseres Audio - Erleben Sie satte Soundqualität wie bei CDs mit dem aptX Codec;...

10:30 Uhr

Seagate Personal Cloud, 5TB, persönlicher Cloud-Netzwerkspeicher, Ethernet, Backup, Media Server,...
  • Zentrale Speicherung von all Ihren Daten sowie automatische und kontinuierliche Datenssicherung
  • Remote Zugriff auf Ihre Daten von überall mit der kostenlosen Media-App

11:15 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 60W, 2 Ports mit Quick Charge 3.0 & 4 Ports mit AiPower Tech...
  • AUKEY Vorteil: offiziell lizenziert und zertifiziert, Qualcomm zu verwenden. Alle Ladegeräte werden...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: Das USB Ladegerät ist bis zu 4 mal schneller als normale Ladegeräte,...

11:30 Uhr

WiMiUS Action Cam 4k Wifi Sport Kamera Action Actioncam 1080P 16MP Wasserdicht Helmkamera mit 16GB...
  • Die Action Cam nimmt Fotos mit 16MP und Videos mit der Auflösung von 4K 30FPS/2,7K 30FPS/1080p60 in...
  • Die Actioncam verfügt über einen stufenlosen Zoom. Die integrierte Wifi Funktion kann mit allen...

12:00 Uhr

LaCie Porsche Design 5 TB Desktop Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll) für MAC) light grey
  • Externe Festplatte im edlen Porsche Design
  • Bietet sehr hohe Geschwindigkeit

12:30 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 Wireless Sport Headset mit aptX, Ohrhörer mit Magneten/Mic für...
  • STABILERE VERBINDUNG & SIGNAL: Verbinden Sie Ihre Geräte mit der Bluetooth 4.1 Funktion; genießen...
  • aptX & CVC 6.0 lärmdämmende Technologie für HIGH FIDELITY AUDIO: Holen Sie das Optimum aus Ihrer...

13:30 Uhr

Seagate Expansion Portable, 500, externe tragbare Festplatte; USB 3.0 (STEA500400)
  • Externe 6,4 cm (2,5 Zoll) Festplatte mit HighSpeed USB-3.0-Anschluss
  • 500GB Zusatzspeicher für Ihren PC

13:35 Uhr

UMIDIGI Bluetooth 4.1 Lautsprecher mit 24 Stunden Wiedergabezeit 10W Dualem-Treiber wireless speaker...
  • 【Elegantes Design】Der Lautsprecher besitzt ein Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, modern und...
  • 【Unglaublich lange Wiedergabezeit】Mit dem integrierten und wiederaufladbaren 2600mAh...

15:35 Uhr

Campark® ACT76 Action Kamera Sports Helmkamera Camcorder 16MP 4K 1080P Wifi mit Dual LCD...
  • Sony Sensor. Die Actionkamera nimmt Videos in 4K Ultra HD mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf und...
  • Wifi-Konnektivität über 8 Meter können Sie kabellos Videos und Fotos auf Ihrem Handy oder Laptop...

16:10 Uhr

iPhone 7 Hülle PITAKA Schutzhülle aus Aramid (Kugelsicheres Material) Dünne 0.65mm Hochwertige...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,36 Unzen schwer, klasse Design und pass genau mit...
  • Aus 100% Aramid-Faser (5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht)

17:30 Uhr

Seagate Backup Plus Slim 2TB Externe tragbare Festplatte (inkl 200 GB Cloud Speicher und Backup für...
  • Mit Backup Optionen für spontane und geplante Datensicherung - auch für die Sicherung von Daten...
  • Kostenloser Zugriff auf  200GB OneDriveCloud Storage für 2 Jahre
Epson Expression Home XP-342 3-in-1Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer,...
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Druckgeschwindigkeit: bis zu 33 Seiten/min Monochrom...
  • Schnittstelle: Wi-Fi, USB, WLAN-Sicherheit: WEP 64 Bit, WEP 128 Bit, WPA PSK (TKIP), WPA PSK (AES),...

18:30 Uhr

WIIUKA Echt Leder Tasche für Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S (4.7") Schwarz / Rot extra Dünn
  • Stört es Sie auch das die meisten Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S (4.7 Zoll) Taschen zu dick...
  • passgenaue Tasche für Ihr Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S (4.7 Zoll) - extra schlankes Design, die...

19:20 Uhr

USB-C USB Ladegerät, BC Master Quick Charge 3.0 34.5W 2 Port Schnellladegerät (USB-A+Typ-C...
  • Schnellaufladen :Der Typ C-Port bietet 19.5W, die Ihr kompatibles Handy schnell laden könnte,...
  • USB-C/Typ C + USB A : Typ C-Ausgang könnte Ihr neues Typ-C Handy aufladen, Und das andere USB-A 5V...

19:35 Uhr

Iconbit FT-0100P Powerbank
  • Powerbank mit 10.000 mAh Kapazität; 2x USB Ausgang
  • USB-Kabel im Lieferumfang enthalten

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Affinity Designer Workbook auf Deutsch verfügbar

Affinity Designer WorkbookDas Affinity Designer Workbook ist jetzt in deutscher Sprache erhältlich. Bei dem 448 Seiten starken Hardcover-Buch handelt es sich um das offizielle Handbuch zu der als Herausforderer von Adobe Illustrator angetretenen Illustrations- und Design-Software Affinity Designer für Mac. Die Entwickler beschreiben das Workbook als perfekte Ergänzung zu ihrem Programm. Neben einer Erläuterung der Grundlagen bietet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungewöhnlicher Puzzle-Plattformer „In Between“ günstig wie nie

Ungewöhnlicher Puzzle-Plattformer „In Between“ günstig wie nie

Headup Games hat den Preis für seinen kniffligen Puzzle-Plattformer In Between (AppStore) für iOS gesenkt. So günstig wie aktuell konntet ihr das Spiel seit dem Release im Oktober2015 noch nie laden.

Damals lag der Preis bei 1,99€, wurde Mitte letzten Jahres aber auf 2,99€ angehoben. Aktuell fallen nun aber nur 99 Cent an, was einen Rabatt von 2 Euro macht und den neuen Tiefstpreis darstellt.
In Between iOSIn Between iPhone iPad
Der bereits zuvor für PC erhältlich gewesenen Puzzle-Plattformer In Between (AppStore) erzählt eine traurige, tiefgründige Geschichte. Nach einer Krebsdiagnose und dem nahenden Lebensende erlebt ihr die fünf Phasen des Trauerns (nach Kübler-Ross), die in den 60 Leveln des Spieles durch verschiedene Gameplay-Elemente dargestellt werden. Was auf den ersten Blick etwas verwirrend klingen mag, entpuppt sich als kniffliger und ungewöhnlicher Puzzle-Plattformer, über den ihr in unserer Spiele-Vorstellung mehr erfahrt. Gefällt euch, was ihr dort lest, könnt ihr den Premium-Download aktuell so günstig wie nie laden.

In Between iOS Trailer

Der Beitrag Ungewöhnlicher Puzzle-Plattformer „In Between“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Einstieg: Philips Hue LED Starter Set inklusive Bridge (2. Generation) stark reduziert

Sie haben keine Möglichkeit gehabt im letzten Jahr die zahlreichen Angebote rund um Philips Hue in Anspruch zu nehmen? Dann haben wir jetzt ein neues für Sie. Denn Amazon gewährt Ihnen als Primekunde mit dem Angebot des Tages Rabatt auf das Philips Hue LED Starter Set inklusive Bridge der zweiten Generation.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome 56 veröffentlicht: Google setzt Abkehr vom Flash Player fort

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 56 zum Download (61 MB, mehrsprachig) bereitgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tizi Tankstelle Eco: Neues Ladegerät von Equinux setzt auf kompakte Maße

Der Münchner Hersteller Equinux hat in dieser Woche mit der Tizi Tankstelle Eco ein neues Ladegerät mit vier USB-Anschlüssen vorgestellt.

Tizi Tankstelle Eco

Es ist ja so etwas wie eine Glaubensfrage: Auf der einen Seite gibt es die extrem günstigen chinesischen Hersteller wie Aukey, von denen man Ladegeräte mit mehreren USB-Ports schon für unter 10 Euro bekommt. Dem gegenüber steht mit Equinux ein deutscher Hersteller, der für seine Produkte deutlich mehr verlangt, der mit seiner hochwertigen Qualität wirbt und über sich selbst schreibt: “Nachhaltige Bauteile nach EU-Richtlinien, 12-Monats-Garantie bei deutschem Hersteller.”

Solltet ihr dem deutschen Hersteller den Vorzug geben, habt ihr ab sofort ein neues Produkt zur Auswahl, wenn es um die Frage nach dem passenden Ladegerät für Zuhause oder Reisen geht. Die Tizi Tankstelle Eco (Amazon-Link) ist ab sofort zum Einführungspreis 24,99 Euro auf Amazon bestellbar und unterscheidet sich merklich von seinen unmittelbaren Vorgängern.

Tizi Tankstelle Eco mit neu ausgerichtet USB-Anschlüssen

Genau wie die bisherige Tizi Tankstelle bietet auch die neue Tizi Tankstelle Eco vier USB-Ports, setzt dabei aber auf etwas kompaktere Maße und ein um rund zwölf Prozent reduziertes Gewicht. Der größte Unterschied ist schnell sichtbar: Bei der neuen Tizi Tankstelle Eco sind die USB-Anschlüsse nicht unten, sondern vorne verbaut.

In der Praxis bietet diese Bauweise einen entscheidenden Vorteil: Man kann die USB-Kabel deutlich einfacher aus frontaler Richtung in die jeweiligen Ports schieben, insbesondere wenn man eine freiliegende Wandsteckdose verwendet.

tizi tankstelle eco

Mit der Tizi Tankstelle Eco hat Equinux zudem einen weiteren Schritt vollzogen, den ich mir schon mehrfach gewünscht habe: Die im Laufe der Zeit immer kleiner gewordene LED-Anzeige zur Anzeige der Ladeaktivität ist mittlerweile komplett verschwunden. Das ist vor allem dann sehr angenehm, wenn man das Ladegerät im Schlafzimmer verwendet. Insbesondere in Hotelzimmern, in denen die Steckdose über dem Nachttisch angebracht ist, war die Kirmes-Beleuchtung der Tizi Tankstelle sehr unangenehm.

Etwas geringere Leistung als der große Bruder

Die Tizi Tankstelle Eco bietet eine Gesamtleistung von 22,5 Watt und 4,5 Ampere, die sich individuell auf die jeweiligen Ports verteilt. Das ist etwas weniger als bei der normalen Tankstelle, reicht aber aus, um zwei neue iPhones oder iPads in voller Geschwindigkeit aufladen zu können. Sicherlich wäre hier die volle Leistung an allen Ports besser gewesen, im Alltag dürfte man mit diesen Spezifikationen aber gut über die Runden kommen.

Das entscheidende Kriterium ist am Ende wohl der Preis in Höhe von 24,99 Euro, der deutlich über der ausländischen Konkurrenz liegt. An dieser Stelle sind wir auf eure Meinung gespannt: Setzt ihr lieber auf einen günstigen Hersteller oder gebt ihr dem deutschen Produkt den Vorzug?

Angebot
NEU equinux tizi Tankstelle Eco (4 Ports)....
254 Bewertungen
NEU equinux tizi Tankstelle Eco (4 Ports)....
  • NEU Einführungsangebot: preisbewusste, neue Eco Design-Variante der erfolgreichen tizi Tankstelle. 4 USB-Ladeports direkt auf der Gehäuse-Frontplatte: nur 24,99 EUR (statt UVP 29,99 EUR).
  • 4 USB-Netzteile ersetzen. Extrem leistungsstarkes vierfach USB-Ladegerät (Gesamtleistung insgesamt 4,5A, 22,5W). Unterstützt High Power Ladevorgänge mit bis zu 2.4A am USB-Port. Universell...

Der Artikel Tizi Tankstelle Eco: Neues Ladegerät von Equinux setzt auf kompakte Maße erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere prominiente Personalwechsel rund um Apple

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Popups für App-Bewertungen: Neue API in iOS 10.3 soll verpflichtend werden

[​IMG]

Ihr kennt das Problem sicher: Viele Apps bitten über ein Popup darum, eine Bewertung im App Store zu hinterlassen – zum Ärgernis vieler Nutzer. Für Abhilfe soll nun iOS 10.3 sorgen, das sich derzeit in der Betaphase befindet. Apple hat darin eine neue API für App-Bewertungen implementiert, die den Nutzern entgegenkommt. Mit dieser API tauchen die Popups in einer App maximal drei Mal im Jahr auf – und...

Popups für App-Bewertungen: Neue API in iOS 10.3 soll verpflichtend werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook plant Werbung im Messenger

Werbung Im Facebook MessengerAuf kurz oder lang werdet ihr im Facebook Messenger wohl mit Werbeanzeigen konfrontiert werden. Facebook lotet die Möglichkeiten diesbezüglich gerade im Rahmen eines zunächst auf Australien und Thailand beschränkten Testlaufs aus. Facebook teilt mit, dass die Möglichkeit, im Messenger Werbung unterzubringen von Unternehmen regelmäßig angefragt wird. Die Möglichkeit der Interaktion mit Firmen werde jedoch auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant riesige Solar-Farm in Nevada

Apple hatte vor einigen Jahren damit begonnen, einen Teil der Stromversorgung selbst in die Hand zu nehmen und daher große Solaranlagen zu errichten. Den Anfang machte North Carolina, dann baute Apple eine Anlage in Nevada, um das dort ansässige Rechenzentrum zu speisen. Auch in China finanziert Apple momentan ein Projekt dieser Art. Die verstärkte Ausrichtung auf klimaneutrale Energiegewinnung...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabel von Lightning nach USB-C fürs iPhone: Vorsicht vor Drittanbieterprodukten

Lightning-auf-USB-C-Kabel

Aktuell verkauft nur Apple offiziell zugelassene Kabel, um iOS-Geräte adapterlos mit MacBook Retina und dem neuen MacBook Pro zu verbinden. Nutzer klagen über Kompatibilitätsprobleme mit Strippen anderer Anbieter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 4/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

A Normal Lost Phone: Ihr entdeckt in diesem Game das verlorene Smartphone eines jungen Menschen. Je tiefer Ihr in seine Lebensgeschichte eintaucht, desto mehr Geheimnisse rund um Träume und schöne Erlebnisse, aber auch Mobbing, Einsamkeit und Homophobie werden aufgedeckt.

A Normal Lost Phone A Normal Lost Phone
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 183 MB)

a-normal-lost-phone-1

Splitters Critters: Mit Wischbewegungen manipuliert Ihr in diesem Platformer die gesamte Spielwelt. Level werden von Euch zerschnitten, um dem niedlichen Protagonisten einen Weg zu bahnen.

Splitter Critters Splitter Critters
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 101 MB)

Collect or Die: Ihr steuert in diesem düsteren Jump’n’Run-Spiel einen Strichmännchen-Charakter, der aus einem üblen Wissenschaftsexperiment entkommen will.

Collect or Die Collect or Die
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 75 MB)

Outside World – Remembered: Mit einem Monument-Valley-artigen Design präsentiert diese Neuerscheinung Level mit surrealen Treppenführungen.

Outside World: Remembered
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 679 MB)

I Love Hue: Bunte Farbspektren werden in diesem Game zu über 250 Rätsel-Leveln, die mit viel Schönheit Euren Sinn für harmonische Zusammenhänge fordern.

I Love Hue I Love Hue
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 55 MB)

One Piece Thousand Storm: Die beliebte Anime-Serie wurde in ein Multiplayer-RPG verwandelt, in dem Ihr online gegen mehrere Freunde antreten könnt.

ONE PIECE THOUSAND STORM ONE PIECE THOUSAND STORM
(12)
Gratis (universal, 1005 MB)

Akihabara – Feel the Rhythm: In diesem leicht trashigen Reaktionsspiel werdet Ihr in das Gaming- und Musikviertel Akihabara in Tokio versetzt.

Akihabara - Feel the Rhythm Akihabara - Feel the Rhythm
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 121 MB)

Ratio 1: Grafisch ebenfalls etwas skurril kommt dieser Puzzler daher, in dem Ihr fallende Farbsteine kombiniert.

Ratio: 1
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 45 MB)

Beholder: Neu für den Mac erschienen, thematisiert dieses Spiel die Zukunftsaussichten eines totalitären Staats – dessen Teil Ihr als spionierender Vermieter selbst seid.

Beholder Beholder
Keine Bewertungen
9,99 € (540 MB)

Escape Game – Mr. 3939 Fellowship: Mit überlegten Tap-Sequenzen habt Ihr in diesem Gratis-Game die Aufgabe, aus Level-Räumen zu entkommen.

Escape Game Escape Game "Mr.3939 Fellowship"
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 31 MB)

Dungeon Defense: Ein klassisches Dungeon-Spiel im Retro-Look, in dem Ihr als Wächter heilige Hallen gegen Eindringlinge verteidigt.

Dungeon Defense : The Invasion of Heroes
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 89 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WaterMinder™ – App zur Erinnerung und Verfolgung von Wasseraufnahme

Holen Sie sich Hilfe mit WaterMinder, eine einfache, intuitive App zur Verfolgung Ihrer Wasseraufnahme. Basierend auf Ihr Körpergewicht (oder Ihr persönliches Ziel), wird WaterMinder Sie daran erinnern, Wasser zu trinken, um Ihre täglichen Ziele zu erreichen. Indem Sie die aktuelle Wasserfüllung optisch und prozentual sehen, werden Sie sofort wissen, wie gut Sie mit Feuchtigkeit versorgt werden!

Der Überblick über Ihre täglichen Bedürfnisse nach Wasseraufnahme und die Versorgung Ihres Körpers mit Wasser ist keine leichte Aufgabe in der heutigen hektischen Welt. Lassen Sie WaterMinder Ihnen dabei helfen!

Bleiben Sie gesund und trinken Sie mehr Wasser – versorgen Sie selbst mit Feuchtigkeit!

WP-Appbox: WaterMinder - Wasser Erinnerung (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So loggen Sie sich automatisch ein

Um unsere Dienste und Geräte vor unbefugten Zugriff zu schützen, nutzen wir unzählige Passwörter. Kein Wunder also, dass der ein oder andere Mac-Nutzer etwas mehr Komfort möchte und am Rechner kein Passwort eingeben möchte. Auch wenn dies nicht zu empfehlen ist, möchten wir Ihnen zeigen, wie sich Ihr Mac unter macOS Sierra automatisch einloggen kann und wo gegebenenfalls Problemquellen liegen können. Allerdings gibt es mit dem neuen Betriebssystem auch eine einfacherer und vor allem sicherere Variante.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt: Philips Hue, Withings Thermo, Raumfeld Multiroom-Lautsprecher und weitere Smart Home Produkte in den Prime-Deals

Jede Woche Donnerstag gibt es bei Amazon nicht nur die klassischen Amazon Blitzangebote, sondern auch spezielle Prime-Deals. Am heutigen Tag stehen Smart Home Produkte bei den Prime-Deals für euer vernetztes Zuhause im Mittelpunkt.

Amazon Prime bietet mit Prime Deals immer donnerstags ein Shopping-Event mit themenspezifischen Angeboten aus den unterschiedlichsten Produktkategorien. Die Angebote werden eigens für die Prime Deals Events zusammengestellt und sind von 0 Uhr bis Mitternacht auf www.amazon.de/primedeals exklusiv für Prime-Mitglieder erhältlich, solange der Vorrat reicht.

Prime-Deals

Das Angebot kann sich in jedem Fall sehen lassen. Nicht nur Technik-Fans sind die richtigen Deals dabei. Folgende Deals gibt es.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Nest Labs pokern um hochkarätige Mitarbeiter

Greg Duffy, der Mitgründer von Dropcam, arbeitet laut Medienberichten seit Kurzem bei Apple. Dies habe auch ein Pressesprecher von Apple bestätigt, ohne aber Details zu seinem Aufgabenbereich bei Apple preiszugeben. Zuvor war Duffy bei Nest Labs beschäftigt, nachdem das Unternehmen im Jahr 2014 Dropcam samt den Mitarbeitern übernahm. Allerdings bezeichnete Greg Duffy den Verkauf an Nest Labs ei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung-Smartwatch unter iOS: Gear S3 Arm in Arm mit dem iPhone

In Sachen Smartwatch hatten iPhone-Nutzer noch nie eine große Auswahl. Nachdem Pebble-Uhren nicht mehr weiterentwickelt werden, schien es sogar kurzzeitig so, dass es zur Apple Watch gar keine ernsthafte Alternative mehr gibt. Nun hat Samsung die Hölle gefrieren lassen und tatsächlich seine Gear-Reihe für die Zusammenarbeit mit iOS ab Version[...]

Der Beitrag Samsung-Smartwatch unter iOS: Gear S3 Arm in Arm mit dem iPhone erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support: Neue App für Reparaturen & Software-Support verfügbar

Vor rund zweieinhalb Monaten haben wir erstmalig über eine neue Apple-App berichtet, die Sie im Notfall bei dem Umgang mit Ihren Apple-Produkten unterstützt. Nachdem diese zunächst nur in den Niederlanden gestartet war, hat sie nun auch ihren Weg nach Deutschland gefunden. Mit Ihrer vollständigen Lokalisierungen bietet Apple Support umfassende Unterstützung zu Hard- und Software-Problemen und gegebenenfalls auch Termine bei Apple Service Partnern ausmachen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Klage: Apple vs. Qualcomm erreicht China

Qualcomm MDP

Nachdem der iPhone-Hersteller den Mobilfunkchip-Riesen bereits in den USA verklagt hatte, wurde nun eine zweite Front vor einem Gericht in Peking eröffnet. Es geht um mindestens eine Milliarde Yuan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Markt: Huawei will Apple und Samsung hinter sich lassen

Huawei SmartphoneDer Elektronikkonzern Huawei legt ambitionierte Ziele an den Tag. Spätestens in vier Jahren will sich das Unternehmen einem Firmensprecher die Weltrangliste der Smartphone-Hersteller anführen. Momentan hält Huawei den dritten Platz hinter Samsung und Apple. Die Prognose kommt allerdings nicht überraschend. Bereits Ende 2016 war klar, dass Huawei mit Apple und Samsung in einer Liga spielt. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Thunderbird: Update behebt Fehler, schließt Sicherheitslücken

Der kostenfreie E-Mail- und Usenet-Client Thunderbird liegt seit heute in der Version 45.7 (78 MB, Deutsch) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splitter Critters: ungewöhnliches Puzzle erinnert an die Lemminge

Eine der Neuerscheinungen des heutigen Spiele-Donnerstages ist Splitter Critters (AppStore) von RAC7 Games. Wir haben uns das Puzzle-Abenteuer bereits für euch angeschaut.

Die Universal-App kostet 2,99€ und beinhaltet keinerlei In-App-Käufe oder Werbung – ein echtes Premium-Spiel eben. Auch das Gameplay ist Premium, wenn auch recht ungewöhnlich. Es erinnert an die Lemminge, ist aber doch etwas anders. Aufgabe in Splitter Critters (AppStore) ist es, kleine Viecher zu ihrem Raumschiff zurückzubringen.
Splitter Critters für iOS
Doch das ist wahrlich nicht so einfach, denn dafür müsst ihr ihnen den Weg ebnen. Ihr steuert dabei nicht die kleinen außerirdischen Wesen selbst über die farbenfrohen, verschiedenen Planeten. Sondern ihr verändert die Planeten bzw. Level selbst. Wischt ihr mit dem Finger über den Bildschirm, teilt ihr diese in zwei Teile. Eine von beiden könnt ihr nun per Wischer verschieben. So ist es euch möglich, Plattformen zu verbinden, die eigentlich weit voneinander entfernt auf unterschiedlichen Ebenen liegen.

Schnitt, Schnitt, Hurra!

So überwindet ihr Abgründe und ebnet den Weg in Richtung Raumschiff. Hierbei gilt es geschickt und mit Plan an die Sache heranzugehen, um das oft weit entfernte Ziel auch zu erreichen. Es kommt hierbei auch immer auf das richtige Timing an, da ihr nur indirekt Einfluss auf die kleinen Wesen, die von alleine ständig hin und her laufen, nehmen könnt. Nur so könnt ihr den gefährlichen Monstern, die ebenfalls durch die Welten wabern und die Viecher fressen, aus dem Weg gehen und andere Herausforderungen meistern. Insgesamt bietet das Spiel 5 Planeten mit rund 40 Leveln.
Splitter Critters für iOS
Das ungewöhnliche Gameplay erfordert durchaus etwas Eingewöhnungsphase. Denn nach einem Schnitt könnt ihr immer nur einmal eine der beiden entstandenen Hälften bewegen. Der nächste Wischer fürht dann gleich wieder zum nächsten Schnitt, obwohl ihr gedanklich vielleicht eigentlich doch noch einmal die Weltenteile verschieben wolltet. Dies und der durchaus knifflige Schwierigkeitsgrad machen dieses ungewöhnliche Puzzle-Abenteuer zu einem herausfordernden Zeitvertreib.

Splitter Critters iOS Trailer

Der Beitrag Splitter Critters: ungewöhnliches Puzzle erinnert an die Lemminge erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erwartet Rekordquartal

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Bald, am 31. Jänner, werden die neuen Geschäftszahlen von Apple veröffentlicht und laut den letzten Informationen ist davon ausgehen, dass Apple sehr gute Zahlen vorweisen kann. Viele Analysten haben ihre Prognosen erstellt und gehen tatsächlich von einem neuen Rekord-Quartal aus. Apple habe zusammen mit dem iPhone 7Plus und den damit verbundenen Features den Nerv der Zeit getroffen und auch zu Weihnachten wirklich sehr viele Geräte verkaufen können. Auch der Erfolg der AirPods und der Macbook Pro-Reihe dürfte sich positiv auf die Geschäftszahlen auswirken.

Rund 76 Milliarden US-Dollar in 3 Monaten
Apple ist eine wahre Gelddruckmaschine geworden. Laut neuesten Einschätzungen soll der neue Rekord rund eine Milliarde über dem Vorjahresergebnis liegen und damit klarstellen, dass Apple erst mit dem „wirtschaften“ begonnen hat. Es wird auch davon ausgegangen, dass die Aktie von Apple weiter steigen wird und sich auf die 130 US-Dollar pro Aktie hinbewegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Nicht eure Stimme“: Apple wegen Shot-on-iPhone-Werbung verklagt

Wenn Apple in regelmäßigen Abständen Nutzervideos promotet, die im Rahmen der » Shot on iPhone «-Kampagne eingereicht wurden, unterlegt der Konzern die Kurzclips stets mit bestimmter Musik. Diese wird in der Videobeschreibung auch genannt und man kann davon ausgehen, dass sich Apple zuvor das Recht eingeholt hat, das spezielle Stück verwenden zu können. Komplizierter wird das Ganze aber, wenn ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aukey: Viele Zubehör-Produkte bei Amazon im Preis gesenkt (Update)

Der Zubehörhersteller Aukey reduziert bei Amazon einige Produkte. Bis zum 8. Februar gibt es tägliche Rabatte, die wir gerne an euch weitergeben möchten. Der Artikel wird täglich aktualisiert.

aukey sale

Bis zum 27. Januar gültig

Aukey 4 Port Ladegerät: Das Ladegerät für die Steckdose (Amazon-Link) bietet nicht nur vier schnelle USB-Ports, sondern zusätzlich eine Steckdose. So wird die Steckdose nicht komplett belegt. Mit dem Gutschein F39BUPLZ zahlt ihr nur 12,99 statt 19,99 Euro.

Aukey Bluetooth-Lautsprecher: Der wasserdichte Lautsprecher (Amazon-Link) mit Bluetooth 4.1 bietet einen guten Klang und ordentlich Bass. Die Spielzeit liegt bei rund 30 Stunden. Im Schnitt gibt es 4,5 von 5 Sterne. Mit dem Gutschein AWMURS5E zahlt ihr nur 34,99 statt 44,99 Euro.

Aukey USB 3.0 Hub: Dieser Hub (Amazon-Link) verfügt gleich über sieben USB 3.0-Ports und ist mit Windows und macOS kompatibel. Mit dem Gutschein 4UH9IPDJ zahlt ihr nur 19,99 statt 26,99 Euro.

Bis zum 26. Januar gültig

Aukey Powerbank 20000 mAh: Der mobile Akku mit 20.000 mAh, zwei USB-Ports, einem Micro-USB-Eingang und einem Lightning-Input (zum Aufladen der Powerbank geeignet) kostet nur noch 15,99 statt 19,99 Euro. Verwendet den Gutschein CX2DQRPB.

Angebot
AUKEY Powerbank 20000mAh, 2 Ausgangports (2.4A Max...

AUKEY - Elektronik

69,99 EUR - 42,00 EUR 15,99 EUR

3x Aukey USB-C-auf USB-Kabel: Mit diesem USB-C auf USB 3.0-Kabel könnt ihr sogar das neue MacBook Pro aufladen. Natürlich werden auch weitere Geräte, zum Beispiel das Google Chromebook Pixel, unterstützt. Mit dem Gutschein 2T9G6KLP zahlt ihr nur 9,99 statt 14,99 Euro.

Nur noch heute gültig

Aukey Quick Charge 2.0 Kfz Ladegerät: Das Ladegerät wird einfach in den Zigarettenanzünder gesteckt und kann dann bis zu vier Geräte gleichzeitig aufladen. Mit dem Gutschein ZFL8B6TS zahlt ihr nur 3,99 statt 6,99 Euro.

Aukey Handyhalterung: Die magnetische Kfz-Halterung für die Lüftungsgitter kostet mit dem Gutschein MDURUMRW nur noch 4,99 statt 7,99 Euro.

Der Artikel Aukey: Viele Zubehör-Produkte bei Amazon im Preis gesenkt (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikalische Lack 2

-malen mit Musik
-Für alle Altersstufen

WP-Appbox: Musikalische Lack 2 (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 Beta 1: Apple betreibt CarPlay-Kosmetik

iOS 10.3 verbessert auch CarPlay. Die Icons auf der Oberfläche werden neu arrangiert und sollen den Fahrer künftig weniger ablenken.

In iOS 10.3 verstecken sich auch einige Neuerungen für CarPlay, wie die kürzlich ausgegebene Beta 1 zeigt. Sie lässt Icons für Zeit und Netzstärke wandern nach unten links. Darüber werden die drei zuletzt genutzten Apps dargestellt, mit der gerade aktiven zu oberst. Die Musik-App erhält einen neuen Screen für den nächsten Song und eine verbesserte Albenübersicht.

iOS 10.3 mit einigen Neuerungen

Die zuletzt ausgegebene Beta 1 von iOS 10.3 wird einige sinnvolle Erweiterungen bringen. So steigt Apple etwa auf das bereits am Mac eingeführte Dateisystem APFS um und der Theater/Kino-Modus, den einige Leser so sehnsüchtig erwarten, dürfte doch noch Einzug halten, auch wenn er anscheinend noch nicht fertig ist.

Find my AirPods / 9to5Mac

Ferner können Nutzer künftig verloren gegangene AirPods suchen und in der Karten-App kann via 3d Touch ein Wetter-Trend für Orte aufgerufen werden. Die aktuelle Beta 1 von MacOS 10.12.4 bringt im Gegenzug Night Shift auf den Mac.

The post iOS 10.3 Beta 1: Apple betreibt CarPlay-Kosmetik appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropcam-Gründer Greg Duffy wechselt zu Apple

Greg Duffy, Mitbegründer von Dropcam, wechselt zu Apple. Wie haben wir es so schön in der Vergangenheit formuliert? Mal verliert Apple einen hochrangigen Mitarbeiter und mal kann der Hersteller einen hochrangigen Mitarbeiter mit Expertise für sich gewinnen.

Greg Duffy wechselt zu Apple

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass Matt Casebolt und Chris Lattner zu Tesla abgewandert sind, nun kann Apple einen neuen Mitarbeiter auf der eigenen Gehaltsliste begrüßen. Apple engagiert Software-Ingenieur Greg Duffy für eine nicht näher bekannte Aufgabe, so berichtet es The Information.

Duffy ist der Mitbegründer des WiFi-Kamera-Unternehmens Dropcam. Dieses wurde im Jahr 2014 von Google aufgekauft, nachdem es fünf Jahre lang unabhängig arbeitete. Dropcom wurde bei Google in Nest integriert und so hatte Duffy engen Kontakt zum Nest-Gründer Tony Fadell, der übrigens zuvor bei Apple als iPod-Chef arbeitete. Allerdings war das Arbeitsverhältnis zwischen Duffy und Fadell nicht gerade gut und Duffy bezeichnete Fadell als Tyrann. Kurz darauf verließ er das Unternehmen, welches er einst gegründet hatte. Nachdem Fadell Missmanagement vorgeworfen wurde, verließ er Nest und somit Google.

Für welche Aufgaben Duffy exakt von Apple engagiert wurde, ist unbekannt. Eine Apple Sprecherin bestätigte lediglich, dass der Dropcam Co-Founder zu Apple gewechselt ist. Gut möglich ist, dass Duffy ein „Special Project“ bei Apple anführt. Zumindest ist Apple in der Vergangenheit mehrfach so vorgegangen. Ein hochrangiger Mitarbeiter wurde angeworben und dieser wurde für ein „Special Project“ eingesetzt. So lief es beispielsweise bei der Entwicklung der Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows-Anwendungen auf dem Mac: Wine 2.0 veröffentlicht

Mac WineDie Laufzeitumgebung Wine ermöglicht es, Windows-Anwendungen auf anderen Betriebssystemen auszuführen, darunter auch macOS. Das hinter dem Softwareprojekt stehende Entwicklerteam hat nun Wine in Version 2.0 freigegeben. Wine 2.0 bringt der Ankündigung zufolge mehr rund 6.600 individuelle Änderungen und zugleich Unterstützung für Microsoft Office 2013 und 64-Bit-Macs. Eine ausführliche Auflistung aller Änderungen findet sich hier. Wine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WaterMinder jetzt gratis: App erinnert an Flüssigkeitsaufnahme

Bei WaterMinder lassen sich heute 3 Euro sparen – der Download wird nämlich kostenlos angeboten.

waterminder

Wie viel Flüssigkeit trinkt ihr pro Tag? Im Schnitt sagt man, dass man mindestens 1 bis 2 Liter pro Tag trinken sollte, sei es Kaffee, Tee oder Wasser. Doch es ist nichts neues, wenn ich sage, dass dieser Wert nicht immer eingehalten werden kann. Viele denken schlichtweg einfach nicht an die Flüssigkeitsaufnahme. Wer sich per App erinnern lassen möchte, kann heute zum Gratis-Angebot von WaterMinder (App Store-Link) greifen.

Zum Start errechnet WaterMinder aufgrund von Daten des Gewichts und Geschlechts die ungefähr benötigte Flüssigkeitsmenge. Wer möchte kann diese Daten auch aus der Health-App von Apple übernehmen. Auf dem Display seht ihr nun eine Skizze von Mann oder Frau, die nach erfolgreicher Wasseraufnahme blau gefärbt wird. So könnt ihr auf einen Blick sehen, wie viel Flüssigkeit ihr noch zuführen solltet.

Vorab lohnt sich ein Blick in die Einstellungen. Die Einheiten lassen sich auf Kilogramm und Milliliter umstellen, auch könnt ihr ein neues Gefäß mit genauer Angabe des Inhalts anlegen, zudem habt ihr Zugriff auf schon voreingestellte Gefäßgrößen. Ebenfalls sehr praktisch: Das kleine rote Badge am App-Icon kann die aktuelle Wasseraufnahme in Prozent oder die verbliebene Restmenge zum Ziel anzeigen.

WaterMinder als Widget & auf der Apple Watch

Ebenso ist WaterMinder auch auf der Apple Watch verfügbar. Am Handgelenk wird man ans Trinken erinnert, kann den aktuellen Status sehen oder einen neuen Eintrag vornehmen. Wer keine Watch sein Eigen nennt, kann aber auch über das Widget in der Mitteilungszentrale auf die Daten zugreifen.

WaterMinder beschränkt sich dabei auf das Wesentliche und erinnert bei zu geringer Flüssigkeitsaufnahme per Push-Nachricht. Die hinterlegten Tipps sind leider nur in englischer Sprache verfügbar. Der sonst 2,99 Euro teure Download wird noch für kurze Zeit kostenlos angeboten, ist 90,3 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und für das iPhone 6 und neuer optimiert. Prost.

WP-Appbox: WaterMinder - Wasser Erinnerung (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel WaterMinder jetzt gratis: App erinnert an Flüssigkeitsaufnahme erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Apple T-Shirt

iGadget-Tipp: Apple T-Shirt ab 15.83 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

T-Shirts halt. Mit Apple-Logo.

Viele Farben und Größen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Im Video: Apple testet Einhand- und Gesten-Tastatur für iPads

Shortnews: Nachtrag zu unserem Beitrag über die in iOS 10.3 entdeckte Einhand-Tastatur für iPads: Offenbar ist der dafür zu Grunde liegende Code schon seit iOS 10 auffindbar gewesen. Zudem scheint Apple eine zweite Variante zu testen, nämlich eine Gesten-Tastatur.

Zunächst nochmal zum Einhand-Keyboard: Auf Twitter hat der Entwickler Steven Troughton-Smith die versteckte Funktion in den Tiefen von iOS gefunden. Die kleine Tastatur soll sich, ähnlich dem Bild-in-Bild-Modus, frei auf dem iPad-Bildschirm verschieben lassen und Eingaben mit einer Hand ermöglichen. Die Tastatur an sich nimmt dann die Gestalt des iPhone-Keyboards an. Steven Troughton-Smith hat die Funktion einmal im Video zusammengefasst:

Zudem scheint Apple noch eine andere Variante zu testen: Eine Gestentastatur. Nutzern soll es so etwa möglich sein, durch das Wischen nach rechts oder links von jeder Taste aus ein Leerzeichen einzufügen oder den zuletzt geschriebenen Buchstaben zu löschen. Darüber hinaus scheint die Tastatur Shortcuts über jeden Buchstaben zu verstecken. Auch diese noch nicht veröffentlichte Funktion hält der Entwickler in einem Video fest. Wann und ob es zu einer Veröffentlichung kommt, ist nicht klar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime-Deals bei Amazon: Rabatte auf Philips-Hue-Starterset, WLAN-Thermometer und Netzwerkprodukte

Amazon bietet am heutigen Donnerstag im Rahmen der Prime-Deals (Partnerlink) zahlreiche Elektronikprodukte mit zum Teil hohen Rabatten an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnen-Untergang: Als Apple beinahe übernommen wurde

Ende Januar 2017 steht Apple überragend da. Doch das war vor 21 Jahren ganz anders…


Genau um diese Zeit, Ende Januar 1996, konkretisierten sich Gerüchte, dass ein kriselndes Apple von Sun Microsystems übernommen wird. Sogar ein Kaufpreis machte bereits die Runde: 3,89 Milliarden Dollar, und damit zwischen 5 und 6 Dollar pro Apple-Aktie. Aus heutiger Sicht ein lachhafter Betrag.

Sun

Falls Euch der Name Sun nichts mehr sagt: Vor zwei Jahrzehnten war die Firma ein absoluter Software-Riese, entwickelte Java und das Betriebssystem Solaris.

Anfang 1996 war Sun ganz groß – und Apple ganz klein. Der unglückselige CEO Gil Amelio hatte den Laden an die Wand gefahren. Man schlug sich mit erfolglosen Kameras, Spielkonsolen und einer unüberschaubaren Palette an Macs herum, deren Software längst veraltet war. Und man war starr vor Angst vor Microsoft, deren Windows 95 damals der „heißeste Scheiß“ der Technikwelt war.

Rückzieher in letzter Minute

Bereits Ende der Achtziger war erstmals eine Übernahme von Apple durch Sun im Gespräch. Sun baute Workstations, es gab viele Berührungspunkte mit Apple. Im Herbst 1990 schien der Deal so gut wie sicher, Sun-Chef Scott McNealy sollte beide Unternehmen führen. Doch Apple machte in letzter Minute einen Rückzieher.

Ende 1995/Anfang 1996 dann der letzte Übernahmeversuch unter dem Motto „Here comes the Sun“. Bei einem Treffen in New York machte der Deal Fortschritte – scheiterte dann aber doch, als Apple weitere Verluste von 69 Millionen Dollar verkünden musste.

Firmensitz gehört heute Facebook

Ende des Jahres 1996 war die Welt dann wieder eine völlig andere. Apple hatte nach der Rückkehr von Steve Jobs wieder neue Hoffnung. Und für Sun begann der langsame Abstieg, der 2009 in der Übernahme durch Oracle gipfelte. Was ist vom früheren Riesen geblieben? Vor allem sein Firmensitz, der mittlerweile als Zentrale von Facebook dient. Auf der Rückseite des dortigen Facebook-Zeichens ist immer noch das Sun-Logo zu sehen, wie Ihr im Video unten erkennen könnt. Letzte Erinnerung an einen einstigen Giganten.

(YouTube)

(Via Cult of Mac)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Prime-Deals des Tages: Multiroom-Lautsprecher von Teufel & Sony sowie smarte Gesundheitsprodukte

Neben den günstigen Produkten aus der Hue-Familie haut Amazon heute einige weitere Deals speziell für Prime-Kunden raus. Wir stellen euch die alle Highlights vor.

Raumfeld-One-M-und-Raumfeld-Stereo-L-Black-Edition-1

Neben Sonos und MusicCast ist Raumfeld das dritte bekannte Multiroom-System in der smarten Welt. Es stammt von den Berliner HiFi-Experten Teufel und ist seit etwas mehr als einem Jahr auf dem Markt erhältlich. Genau wie bei der Konkurrenz können auch hier mehrere Lautsprecher zu einem ganzen System zusammengeschlossen werden, verteilt über die ganze Wohnung oder das ganze Haus.

Dass Teufel dabei durchaus eine gute Figur macht, zeigt sich bei einem Blick auf den Vergleichstest der Stiftung Warentest, wo man im November den zweiten Platz hinter dem Marktführer Sonos belegen konnte. Eine besondere Auszeichnung hat sich dabei das gut 600 Euro teure Regellautsprecher-Paar verdient: “Genau wie der Sonos Play:5 bietet auch die Raumfeld Stereo M den größten Bass-Schalldruck im Test.” Wer ordentlich Wumms sucht, ist hier also genau richtig.

Im Rahmen der Prime Deals bekommt ihr nicht nur die Raumfeld Stereo M (Amazon-Link) zum kleinen Preis, sondern auch zahlreiche andere Lautsprecher und Komponenten des Multiroom-Systems. Drei Beispiele haben wir anschließend für euch aufgelistet, alle Angebote könnt ihr auf dieser Webseite ansehen.

Raumfeld Connector HiFi Netzwerkplayer
133 Bewertungen
Raumfeld Connector HiFi Netzwerkplayer
  • WLAN-Netzwerk-Player für verlustfreies Musik-Streaming, einfacher Anschluss an vorhandene Stereo- oder Heimkino-Anlage
  • Hören Sie Top-Streamingdienste, Internetradio sowie die eigene Musiksammlung, gesteuert mit der Raumfeld App

Angebot
Raumfeld Stereo M WLAN-Regallautsprecher-Paar...
  • WLAN-Regallautsprecher-Paar der Spitzenklasse für sehr kraftvollen, hochauflösenden Klang, ermöglicht innovatives Musik-Streaming von fast jeder Quelle
  • 3-Wege-Koaxial-System mit integriertem 320-Watt-Verstärker für ein exzellentes Klangbild mit echtem Stereo-Panorama

Angebot
Raumfeld Soundbar (Wireless Soundbar, Wireless...
5 Bewertungen
Raumfeld Soundbar (Wireless Soundbar, Wireless...
  • Sofort startklarer WLAN-Soundbar mit Wireless-Aktiv-Subwoofer
  • Innovative Wellenfeld Technologie für originalgetreuen Klang, der Sie an jeder Hörposition dank weitem Sweetspot umhüllt

Längst nicht so bekannt wie Teufel oder Sonos ist das Multiroom-System von Sony (zur Übersicht). Wir haben das Set bisher noch gar nicht ausprobiert, aber vielleicht habt ihr ja einen Lautsprecher der Serie im Einsatz und wollt euer System erweitern? Dann habt ihr im Rahmen der Prime Deals die Möglichkeit, verschiedene Modelle in vielen verschiedenen Farben zum kleinen Preis zu kaufen. Für Neueinsteiger empfehlen wir an dieser Stelle aber lieber den Einstieg über verbreitetere und nicht viel teurere Systeme wie eben Sonos.

Angebot
Sony SRS-HG1 tragbarer kabelloser Multi-room...
9 Bewertungen
Sony SRS-HG1 tragbarer kabelloser Multi-room...
  • Das weltweit kleinste Hi-Res, tragbare und Kabellose Audiosystem
  • Jede Musik, zu jeder Zeit mit hochqualitativem Klang dank der Wireless Multi-room-Kompatibilität

Angebot
Sony SRS-ZR5 kabelloser Lautsprecher (Multi-room,...
  • Multi-room fähig über SongPal Link App
  • Bluetooth-/NFC- Verbindung

Das Withings Thermo (Amazon-Link) ist ein modernes Fieberthermometer mit WLAN, das die Temperatur ohne Berührung an der Stirn misst. Diese auf Infrarot basierende Technik ist sicher nicht neu, aber sehr komfortabel. Glücklicherweise bietet das Fieberthermometer Withings Thermo einige spannende Extras, bei denen die Konkurrenz die Segel streichen muss. Damit ist noch nicht einmal das tolle Design gemeint, das sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal ist. Durch die App-Anbindung gibt es viele Vorteile, die ihr in unserem Testbericht noch einmal nachlesen könnt.

Angebot
Withings Thermo - WLAN Schläfenthermometer
40 Bewertungen
Withings Thermo - WLAN Schläfenthermometer
  • Hochpräzise: Medizinisch zugelassene Messmethode mit 16 hochpräzisen Sensoren
  • Schnell & einfach: Ultraschnelle Messung mit farbigen Fieber-Indikatoren

Beim Fieberthermometer von Withings kann ich die Kommunikation via WLAN oder Bluetooth zur Datenübertragung ja durchaus noch nachvollziehen. Aber bei einer Zahnbürste? Ich weiß ja nicht. Falls ihr jedoch genau das ausprobieren müsst, bekommt ihr heute ein Modell von Oral-B (Amazon-Link) mit eben dieser Bluetooth-Funktion im Angebot. “Dank Bluetooth kann sich Ihre Zahnbürste mit der Oral-B App verbinden. Diese liefert in Echtzeit Unterstützung beim Putzen und kann von Ihrem Zahnarzt angepasst werden. Sie erhalten zudem personalisierte Zahnpflegetipps, angepasst an Ihre speziellen Bedürfnisse”, heißt es dazu in der Beschreibung.

Angebot
Oral-B SmartSeries 6000 Elektrische Zahnbürste,...
  • Weltweit die erste elektrische Zahnbürste ihrer Art mit Bluetooth-Kommunikation zwischen Zahnbürste und Smartphone ; Entfernt bis zu 100% mehr Zahnbelag als herkömmliche Handzahnbürsten
  • Die klinisch erprobte, überlegene 3D-Reinigung hilft mit oszillierenden, rotierenden und pulsierenden Bewegungen, Zahnbelag zu lockern und zu entfernen; Elektrische Zahnbürste mit sichtbarer...

Der Artikel Weitere Prime-Deals des Tages: Multiroom-Lautsprecher von Teufel & Sony sowie smarte Gesundheitsprodukte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikalische Lack

Musikalische Lack ist eine kreative App für kleinere Kinder. Diese entwicklungstechnisch ideal zugeschnittene App mit offenem Ende bietet endlose kreative Möglichkeiten!

-Innovative Mal-Technologie mit Musik
-Liebenswerte Figuren
-Leicht zu bedienen
-Zum gemeinschaftlichen Handeln
-Von Kindern, Eltern und Lehrern getestet

WP-Appbox: Musikalische Lack (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„King Rabbit“ erhält Level-Editor mit zahllosen Community-Leveln

„King Rabbit“ erhält Level-Editor mit zahllosen Community-Leveln

Wie angekündigt ist am heutigen Spiele-Donnerstag ein umfangreiches Update für das Puzzle King Rabbit (AppStore) von RareSloth im AppStore erschienen.

Die neue Version 2.0.0 ist das bisher größte Update für das Spiel und bringt eine spannende Neuerung mit sich. Es erweitert das Spiel um den Level-Editor. Dank diesem könnt ihr nun eure eigenen Level im Spiel erstellen und spielen. Und nicht nur das, denn ihr könnt auch die von anderen Spielern erstellten Level ausprobieren. Somit erweitert sich die Anzahl der Level durch die neue Community-Level theoretisch auf unendlich.
King Rabbit iOSKing Rabbit iPhone iPad
Nach einer kurzen Registrierung habt ihr Zugriff auf die neuen Möglichkeiten. Um ein Level zu bauen, müsst ihr zunächst eines der drei Themes auswählen. Danach platziert ihr die verschiedenen Level-Elemente per Drag & Drop auf dem Bildschirm und erstellt so nach und nach eure Level. Hier könnt ihr zusätzliche Items per IAPs freischalten. Dann noch schnell bewiesen, das es lösbar ist und schon könnt ihr euer Level veröffentlichen und so der Welt zeigen.

Tolles Puzzle

Bereits jetzt gibt es viele von der Community erstellte Level, die ihr kostenlos spielen könnt. Damit warten viele neue Level in King Rabbit (AppStore) auf euch und machen somit dieses bereits tolle Puzzle noch besser und umfangreicher. Im Spiel ist es eure Aufgabe, einen Hasen durch gefährliche Welten hüpfen zu lassen und seine Kumpels zu befreien. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.
King Rabbit iOSKing Rabbit iPhone iPad
Der Download der Universal-App für iPhone und iPad ist kostenlos und beinhaltet optionale In-App-Angebote. Aber auch ohne Kosten könnt ihr viel Spaß mit King Rabbit (AppStore) haben, wie durchschnittlich 4,5 Sterne im AppStore zeigen.

King Rabbit Level Editor im Video

Der Beitrag „King Rabbit“ erhält Level-Editor mit zahllosen Community-Leveln erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Nur heute: Diverse Smart Home Produkte in den Amazon Prime Deals

Vor einigen Wochen hat Amazon exklusiv für seine Prime-Kunden den Donnerstag zum "Prime Deals Day" erklärt. An diesem Tag gibt es seither Woche für Woche Angebote zu einem bestimmten Thema, die eben nur für Kunden mit einem Prime-Abonnement zur Verfügung stehen. Während sich aus Technik-Sicht in den vergangenen Wochen nicht wirklich viel getan hat, sind am heutigen Prime Deals Day unter dem expliziten Motto "Smart Home" doch gleich mal wieder eine ganze Reihe angebote mit dabei, die in jedem Fall einen Blick lohnen. Die folgenden Links führen direkt zu den beiden Angeboten:

Weitere Angebote im Rahmen des heutigen Prime Deals Day präsentiert Amazon auf der zugehörigen Übersichtsseite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps mit Echtzeitinfos zu Orten – Google Fotos erweitert Film-Bearbeitung

Google Maps HeaderIn Google Maps für iOS lassen sich nun zusätzliche Informationen zur Beliebtheit von ausgewählten Orten anzeigen. Die App zeigt in Echtzeit an, wie stark ein Ort zum aktuellen Zeitpunkt besucht ist, und wie lange sich Besucher dort im Schnitt aufhalten. Die Neuerung kommt mit dem heute veröffentlichten Update der App auf Version 4.27.0. Die Echtzeit-Anzeige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt auch in China eine Klage gegen Qualcomm ein

[​IMG]

Erst kürzlich berichteten wir über eine Klage die Apple gegen Qualcomm, den führenden Fertiger von Elektronikkomponenten, erhob. Apple fordert eine Rückzahlung von einer Milliarde Dollar, aufgrund überhöhter Lizenzgebühren. Jetzt strebt der Konzern aus Cupertino eine vergleichbare...

Apple bringt auch in China eine Klage gegen Qualcomm ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silikon- und Nylon-Armband für die Apple Watch: Was taugen die günstigen Amazon-Einkäufe?

Beizeiten muss ein neues Armband für die Apple Watch her. Doch muss man dabei immer gleich auf die Original-Bänder von Apple zurückgreifen? Wir haben zwei Billig-Bänder bei Amazon bestellt.

MoKo Silikonband 1 MoKo Silikonband 2 MoKo Silikonband 3 MoKo Silikonband 4

Bedingt durch einige schweißtreibende sportliche Aktivitäten in den letzten Wochen war auch für mich klar: Das schöne braune Lederarmband von Monowear, das bisher meine Apple Watch der 1. Generation in 38er-Größe zierte, ist keine gute Wahl für derartige Sport-Sessions. Da sich mein originales Silikonband auf die Schnelle nicht wieder auffinden ließ, bemühte ich demnach eine Amazon-Suche, um nach Ersatz Ausschau zu halten.

Ins Auge fiel bereits nach kurzer Zeit das dem Original-Sportarmband von Apple sehr ähnlich sehende Exemplar des Drittherstellers MoKo (Amazon-Link), das zu einem verhältnismäßig günstigen Preis von 9,99 Euro in zig verschiedenen Farben erhältlich ist. Als Freundin von eher dezenteren Farben entschied ich mich für das mitternachtsblaue Modell, das fortan beim Sport zum Einsatz kommen soll. Wer nicht Prime-Mitglied ist, zahlt entweder die entsprechenden Versandkosten obendrauf oder bestellt sich beispielsweise ein kleines Büchlein aus der Penguin Little Black Classics-Serie für 1,40 Euro obendrauf, um damit Versandkosten zu sparen.

Angebot
MoKo Apple Watch Series 1 / 2 Armband 38mm,...

MoKo - Wireless Phone Accessory

19,99 EUR - 10,00 EUR 9,99 EUR

Große Erwartungen hatte ich an dieses Sportarmband nicht – hauptsache, es hält die Apple Watch fest am Handgelenk, ist ausreichend dick und nicht zu hart. Die prompte Lieferung sorgte auch gleich für eine Überraschung: Einen Unterschied zum Apple Original-Band konnte ich nicht ausmachen. Zwar wird das MoKo-Band in einer eher unscheinbaren und wenig stilvollen Verpackung geliefert, dafür finden sich allerdings auch zwei unterschiedlich lange Verschlussbänder (11 und 13 cm Länge) in der Box. Für meine eher schmalen Damenarme reichte das kleinere der beiden Bänder längentechnisch völlig aus.

Auch die Verarbeitung sowie der Tragekomfort ließ kaum zu wünschen übrig: Zwar ist das MoKo-Armband gefühlt etwas dünner und flexibler als das Apple-Original, die Passgenauigkeit an der Watch jedoch ist perfekt. Die beiden Bänder lassen sich problemlos in die Rillen hineinschieben und klicken in der Mitte merkbar fest. Auch die leicht angeraute Gummierung sorgt für ein angenehmes Tragegefühl, so dass die Apple Watch am Handgelenk nicht mehr zu spüren ist.

Wie sich das Silikon-Sportband nach weiteren Sportaktivitäten schlägt, wird die Zukunft zeigen. Bisher bin ich aber mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Armbandes durchweg zufrieden. Bei derzeit 540 Rezensionen der Amazon-Kunden bekommen die Silikonbänder bisher auch gute 4 von 5 Sternen, zudem gibt es vom Hersteller eine lebenslange Garantie.

Nylonband eignet sich nur für kleine Handgelenke

Pinhen Nylonband 1 Pinhen Nylonband 2 Pinhen Nylonband 3 Pinhen Nylonband 4

Und weil ich gerade schon dabei war, wurden mir von Amazon auch gleich weitere Armbänder für meine Apple Watch vorgeschlagen. Meine zweite Wahl, eher ein Spontankauf, fiel daher auf ein ebenfalls blaues Nylonband von Pinhen (Amazon-Link), das für mein 38er-Modell für knapp 16 Euro zu haben war. Auch hier kann man mittels eines kleinen Buchkaufs die teureren Versandkosten umgehen.

Ein ähnliches Bild wie auch beim Silikon-Exemplar ergab sich bei der Lieferung dieses Armbandes: Die Verpackung ist eher dezent-einfach gehalten, erfüllt aber durchaus seinen Zweck. Erfreulicherweise hielt auch die Farbe, was sie auf den Produktbildern bei Amazon versprach. Für mich kein Problem, aber für männliche Apple Watch-User vielleicht von Bedeutung ist die Tatsache, dass der Hersteller hier keine Ösenbänder in zwei verschiedenen Längen beilegt. In der Amazon-Beschreibung findet sich der Hinweis; „passend für 145-215 mm Handgelenke“. Mit meinen relativ schmalen Handgelenken musste ich das Nylonband im sechsten von insgesamt zwölf Löchern tragen – größere Männer-Handgelenke könnten da schon ihre Probleme bekommen.

Die Produktqualität ließ auch hier insgesamt nichts zu wünschen übrig – wenn auch die Passgenauigkeit der Anschlüsse am Watch-Body nicht millimetergenau übereinstimmte, und das Einsetzen und Entfernen der Bänder etwas Kraftaufwand erforderte. Etwas sperriger am Handgelenk zu tragen als das weiche, flexible Silikonband ist dieses Exemplar von Pinhen daher aber doch. Hier heißt es demnach abwägen und nach eigenem Geschmack entscheiden. Ich für meinen Teil kann aber auch dieses Armband durchaus für Nutzer mit schmalen Handgelenken empfehlen.

Der Artikel Silikon- und Nylon-Armband für die Apple Watch: Was taugen die günstigen Amazon-Einkäufe? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus Härtetest: 13 Stunden in einem zugefrorenen Fluss mit Happy End

Es hat schon