Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 659.147 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Unterhaltung
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Horror
9.
Liebesgeschichten
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Luis Fonsi
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Ofenbach
6.
LINKIN PARK
7.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
8.
LINKIN PARK
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Various Artists
4.
Lana Del Rey
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Gestört aber GeiL
7.
Various Artists
8.
LINKIN PARK
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Die drei ???

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Anne Jacobs
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Alexander von Schönburg
8.
Jean-Luc Bannalec
9.
Sebastian Fitzek
10.
Joy Fielding
Stand: 04:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

304 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

25. Januar 2017

Apple: „Treffen mit der indischen Regierung war konstruktiv“ – Deal fast in trockenen Tüchern

Wie wichtig Indien für Apple ist, zeigt sich unter anderem dadurch, dass der iPhone-Hersteller einen Teil der iPhone- und iPad-Produktion nach Indien verlagern, eigenen Retail Stores eröffnen und einneues Distributionszentrum errichten möchte. Seit geraumer Zeit ist man mit der indischen Regierung in Gesprächen. Nun fand das jüngste Gespräch statt.

Apple: „Treffen mit der indischen Regierung war konstruktiv“

Vor ein paar Tagen hieß es bereits, dass sich Apple in Kürze erneut mit der indischen Regierung treffen und austauschen wird. Wie Reuters berichtet, hat Apple am heutigen Tag die Gespräche bestätigt und diese als „konstruktiv“ bezeichnet.

Apple schätzt den offenen und konstruktiven Dialog mit den indischen Behörden hinsichtlich der Errichtung eigener Produktionsstätten und Retail Stores. Aktuell blickt Apple auf einen verhältnismäßig geringen Marktanteil in Indien und genau dies möchte Apple ändern, indem unter anderem das iPhone in Indien produziert wird.

„We’ve been working hard to develop our operations in India,“ Apple said in a brief statement. „We appreciate the constructive and open dialogue we’ve had with government about further expanding our local operations.“

Um zum Beispiel eigene Stores in Indien betreiben zu dürfen, bedarf es einiger Voraussetzungen. So müssen Komponenten aus Indien stammen oder die Produktion muss in Indien stattfinden. Um eine Fabrik in Indien aufzubauen, hat Apple das Land um Unterstützung gebeten. Diese gilt es nun zu konkretisieren. Wir gehen davon aus dass Apple und die indische Regierung noch ein wenig hin- und her-diskutieren und früher oder später iPhone-Produktionsstätten in Indien errichtet werden. Dies hat sicherlich Vorteile für Indien, aber auch für Apple.

Genau so sieht es auch das Wall Street Journal. Die Kollegen berichten, dass der Deal zwischen Apple und Indien so gut wie in trockenen Tüchern ist.

“It’s almost a done deal,” said the official, who has direct knowledge of the matter.

Eine regierungsnahe Quelle hat bestätigt, dass das Finanzministerium die Forderungen von Apple als machbar bewertet. Zudem gab ein Mitarbeiter des Premierministers an, dass die Regierung mit Apple zusammenarbeiten möchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay erfreut sich auch weiterhin wachsender Beliebtheit

Wir haben den Tag mit einer eher schlechten Nachricht begonnen, wonach der Mac im vergangenen Jahr einen Verkaufsrückgang von 10% hinnehmen musste. Beschließen wollen wir den Tag mit einer positiven Nachricht und die stammt von Apple Pay. Bereits kürzlich sorgte eine Meldung für Aufsehen, wonach Apples digitale Dienste schon in Kürze der größte Umsatztreiber des Unternehmens sein könnten. Ein weiteres Indiz hierauf liefern nun die Analysten von TXN, die berichten, dass Apples mobiler Bezahldienst auch weiterhin kontinulierlich an Beliebtheit dazugewinnt. Basis für diese Aussagen sind die Berichte der Kredit- und Debitkartenanbieter, mit denen Apple Pay zusammenarbeitet und nach denen der Dienst in den vergangenen 12 Monaten um satte 50% gewachsen ist.

Allerdings wiederspricht TXN dabei Tim Cook, der auf dem vergangenen Conference Call anlässlich der Bekanntgabe der Quartalszahlen angegeben hatte, dass der September 2016 mehr Transaktionen über Apple Pay verzeichnete, als das gesamte Jahr 2015. Cook zufolge soll das Volumen der Transaktionen im Jahresvergleich um 500% gewachsen sein. Allerdings verglichen die Analysten auch die Monate Dezember 2015 und 2016 und nicht den September der beiden Jahre, der für Apple aufgrund der Vorstellung neuer iPhones traditionell stark ist. Zudem kann TXN seine Aussagen zwar auf 3 Millionen Karten stützen, weiß aber nicht von allen ausgebenden Banken, wie hoch der Anteil von Apple Pay an den Gesamt-Transaktionen ist.

Für die Zukunft sagt TXN gute Zeiten für Apple Pay voraus, was vor allem daran liegt, dass der Dienst aktuell nur mit einem kleinen Teil der insgesamt in Umlauf befindlichen Kreditkarten funktioniert und längst noch nicht alle vielversprechenden Märkte, darunter auch Deutschland, erschlossen sind.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Japan Display soll 2018 flexible LCDs liefern können

Eine Alternative zu den teuren und womöglich nicht lang haltenden OLEDs könnten flexible LCDs sein. Eine solche Technologie will Japan Display ab 2018 marktreif haben. So könnten die Bildschirme des iPhones oder iPads um den Rand geführt werden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple errichtet neue 200 Megawatt Solaranlage

In den letzten Jahren hat Apple verschiedene Maßnahmen ergriffen, um grüner zu werden. Erst kürzlich wurde Apple zum wiederholten Mal von Greenpeace für sein Umwelt-Engagement gelobt. Nun wird bekannt, dass Apple eine neue 200 Megawatt Solaranlage errichtet.

Apple errichtet 200 Megawatt Solaranlage in Nevada in Kooperation mit NV Energy

Apple und die in Nevada ansässige Strom-Unternehmen NV Energy haben am heutigen Tag eine Partnerschaft bekannt gegeben, die es vorsieht, dass beide Unternehmen bis zum Jahr 2019 eine neue 200 Megawatt Solaranlage errichtet, die Apple´s Datenzentrum in Reno (Nevada9 mit ström versorgt.

„We are proud to play a role in helping Apple meet their energy needs with Nevada’s abundant solar resource,“ said Paul Caudill, president and CEO of NV Energy. „In partnership with our customers, we continue to develop a more balanced fuel mix in a way that benefits the local economy by providing hundreds of jobs for Nevadans, particularly those in the International Brotherhood of Electrical Workers local 357 and 396, and advances the state’s policy goals.“

Apples Ziel ist es nach wie vor, zu 100 Prozent auf grüne Energie zu setzen. Dies umfasst sämtliche Rechenzentren, Stores, Büros und sonstige Anlagen. Um dies zu erreichen, ist Apples im letzten Herbst der Initiative RE100 für erneuerbare Energien beigetreten. (via PRNewswire)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typografie: Apple-Webseite setzt jetzt auf „San Francisco“

Typosafari ArteAuf den Abend noch ein kleines Schmankerl für an Typografie interessierte ifun-Leser. Apple verwendet seit heute die bereits von iOS und macOS bekannte Schriftart San Francisco auch im Internet. Die Apple-Webseiten rund um den Globus wurden im Laufe des heutigen Tages entsprechend aktualisiert und mit Blick auf die Gegenüberstellung von Alt und Neu darf man […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neben Aukey und tizi: Auch Anker reduziert Zubehör (Übersicht)

Neben der Aukey-Aktion und dem eben vorgestellten tizi-Deal spart Ihr jetzt auch noch bei Anker.

Der bekannte Zubehör-Anbieter schaut bei den Deal-Aktionen von Aukey und tizi nicht tatenlos zu. Es gibt gleich drei Rabattcodes, mit denen Ihr bei bewährtem Zubehör erstaunlich gut sparen könnt.

Den Rabattcode gebt Ihr wie üblich an der Kasse bei Amazon ein. Die Ersparnis wird Euch dann automatisch abgezogen.

Hier die Übersicht der Deals

PowerCore 13.000mAh
mit Code ANKERPCE
18,99 statt 28,99 Euro

SoundCore Nano, Speaker
mit Code ANKERSCN
10,99 statt 15,99 Euro

PowerPort1, USB-Ladegerät
mit Code ANKERPPL
5,99 statt 9,99 Euro

anker-aktion-25-1-2017


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Art Text 3.2 - $49.99



Art Text is graphic design software specifically tuned for lettering, typography, text mockups and various artistic text effects. Supplied with a great variety of ready to use styles and materials, selection of textures, icons, fonts and backgrounds, special designed effects and shape transformations, Art Text guarantees striking appearance of your badges, logos, cards, flyers and presentations.

Both professional designers and amateurs will be amazed by the exceptional ease of creating sophisticated effects such as realistic 3D text with any natural material on it - wood, rust, shatter glass, or even chocolate, soft shadow and glow, graphics painted by oil or watercolors, aged and grunge style, and many more.

  • Customizable Templates - Ready-made templates will help with logo design, produce beautiful word art, web elements and picture captions.
  • Fill Tools - Gradient presets, textures, and shading materials.
  • 2D Effects - Adjustable shadow and glow effects, over 30 masks.
  • Graphic Content - Vector icons, symbols and shapes; flash, flare, sparkle, and light trace objects; and backgrounds and textures.
  • 3D Materials - Customize 3D materials using textures, bump map surfaces, and environment map textures.
  • 3D Effects - Apply soft-edged shadow or glow to 3D objects. Use optical effect tools to make background objects out of focus.
  • Geometry Transformations - Apply transformation shapes to 2D or 3D texts to bend, warp, or give the text a wavy shape.
  • Sharing the Result - Share the art on Facebook, Twitter and Instagram with just one click, or export to an image file to use virtually anywhere.


Version 3.2:
  • Introduced Google Fonts integration, which provides immense choice of fonts to experiment with
  • Evolved Environment Mapping and new Panorama textures
  • Added the ability to Copy/Paste Style
  • Other minor improvements
  • Added support for MacBook Pro’s Touch Bar:
    • Visually enhanced layer selection
    • Switch between Inspector tabs without interrupting the workflow
    • Conveniently add layer, zoom, export and share your work


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: 60 Mac-Apps im Abo für 9,99 US-Dollar im Monat

Ist das die beste Möglichkeit, Apps zu vermarkten? Der neue Mac-Abodienst Setapp vermietet Software für einen Festpreis von rund 10 US-Dollar im Monat. Im Sortiment sind aktuell 60 hochwertige Mac-Apps, die sonst deutlich teurer sind. Der erste Monat ist kostenlos.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Anker mit interessanter Rabatt-Aktion, tizi mit neuer Tankstelle

Aktuell ist der Gadget-Anbieter Aukey wieder mit einer Dauer-Aktion am Start. Beinahe schon logisch, dass da auch die Konkurrenz nachziehen muss. Und so zieht nun auch Anker mit einer Rabattaktion nach, bei der verschiedene interessante Produkte per Rabattcode bei Amazon zu teils drastisch reduzierten Preisen angeboten werden. Absolut empfehlenswert ist dabei die Powerbank Anker PowerCore 13000 mAh, die derzeit um 35% vergünstigt zu haben ist. Doch das ist noch nicht alles. Im Anschluss die Übersicht über sämtliche an der Aktion beteiligte Produkte inkl. des benötigten Rabattcodes, der wie gehabt an der Amazon-Kasse eingegeben werden muss, um von dem reduzierten preis zu profitieren:

Und wo wir gerade schon einmal dabei sind, wollen wir auch noch einen interessanten Neuzugang in der Gadget-Ecke erwähnen. So hat der Hersteller Equinux seine tizi Tankstelle Eco im neuen, edlen Design in den Handel gebracht. Ebenfalls neu sind dabei auch die vier USB-Ports direkt auf der Frontplatte des Wandladegeräts. Perfekte Einsatzgebiete sind laut Pressemitteilung höher liegende Steckdosen in Küche, Hobby-Werkstatt, Studio und Büro. Selnbstverständlich lässt sich die Tankstelle Eco aber auch an anderen Orten einsetzen. und dank tizi Auto Max Power ist an jedem Port der maximale Lade-Speed garantiert. Die tizi Tankstelle Eco kann ab sofort über den folgenden Link zum nur kurze Zeit gültigen Einführungspreis von € 24,99 bei Amazon bestellt werden: tizi Tankstelle Eco

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: flexible LCD-Displays anstatt OLED?

Aktuell gehen wir davon aus, dass Apple in diesem Jahr drei neue iPhone Modelle vorstellen wird. Neben dem iPhone 7S und iPhone 7S Plus erwarten wir das iPhone 8. Bei den beiden zuerst genannten Modellen – so heißt es in der Gerüchteküche – wird Apple auf ein LCD Display setzen, beim iPhone 8 wird ein OLED Display erwartet.

iPhone: flexible LCD-Displays anstatt OLED?

Ob Apple langfristig auf OLED setzen wird, wenn überhaupt, oder wieder zurück auf LCD wechselt, bleibt abzuwarten. Interessante Neuigkeiten erreichen uns vom iPhone-Zulieferer Japan Display. Wie das Wall Street Journal berichtet, möchte sich Japan Display gegen die immer größer werdende Popularität von OLED Displayas mit flexiblen LCD-Displays stemmen.

Es heißt, dass Japan Display eine Möglichkeit gefunden hat, wie der Hersteller flexible LCD-Displays mit den Technologien herstellen kann, die das Unternehmen schon heute einsetzt. Bereits 2018 soll mit der Massenproduktion der flexiblen LCD-Dispalys begonnen werden. Die flexiblen LCD Displays von Japan Display sollen mit einer Kunststoff anstatt Glas-Schicht versehen sein, die das Biegen zulässt. Allerdings sollen diese Displays weniger biegsam als OLED-Displays sein.

Japan Display officials said some smartphone makers, which they declined to name, have agreed to adopt the bendable LCD in the next few years. The company also hopes to sell the displays for other uses such as laptop computers and car dashboards.

“Mass production is planned from 2018, and we wouldn’t do that without demand from our clients,” said Mr. Aruga. Japan Display’s major clients, according to its financial statements, include Apple and Huawei Technologies Co.

Bendable displays could help revive growth in a smartphone market that is beginning to get saturated. People familiar with the matter have said Apple is looking at the displays for possible future iPhone models.

OLED-Displays haben den Vorteil, dass sie stromsparender sind und eine bessere Farb-Darstellung bieten. Gleichzeitig sind sie in der Produktion jedoch sehr kostenintensiv. Flexible LCD-Displays sind qualitativ etwas schlechter, dafür allerdings deutlich kostengünstiger. In dem Bericht des WSJ heißt es, dass Apple bereits Interesse gezeigt hat und sich die flexiblen LCD Displays für iPhone-Modelle ab 2018 grundsätzlich vorstellen kann.

Wir gehen davon aus, dass Apple grundsätzlich offen für flexible LCD Displays ist und sich die Möglichkeiten, die diese beiden näher angucken wird. Ob die Technologie im iPhone zum Einsatz kommt, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Tankstelle Eco im neuen Design zum günstigen Startpreis

Neben den guten Aukey-Zubehörrabatten (heute morgen vermeldet) jetzt noch ein weiterer Gadget-Tipp. 

Die tizi Tankstelle Eco gibt es nun im neuen eleganten Design. Die Tankstelle-Reihe gehört zu den verkauften Zubehör-Produkten von tizi.

Das neue praktische Ladegerät bietet vier USB-Ports, die direkt von vorne auf der Frontplatte eingesteckt werden können. Kücheneinsatz, Hobbyraum, Büro – all diese Einsatzorte sind denkbar.

tizi-tankstelle-eco

12 Monate Garantie, günstiger Einführungspreis

Jeder Port kann bis zu 2,4A Strom ausgeben, insgesamt ist die Kapazität auf 4,5A beschränkt. Dank Auto-Max-Power-Technologie wird jedes Gerät mit einem idealen Stromfluss versorgt, um möglichst schnell aufgeladen zu sein.

Durch das direkte Einstecken hat sich natürlich das sonst übliche Kabel-Chaos erledigt. Das edle schwarze Design gefällt ebenfalls.

Das kompakte Layout und geringe Gewicht machen das Ladegerät auch zu einem guten Reise-Begleiter. Der Einführungspreis liegt für kurze Zeit bei 24,99 Euro. Ihr bekommt von tizi 12 Monate Garantie.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceTime: Video-Konferenzen sollen mit iOS 11 möglich werden

[​IMG]

Über FaceTime Audio können bereits Telefon-Konferenzen geführt werden, mit iOS 11 soll das auch mit Videotelefonaten möglich sein. Diese Nachricht erreicht uns aus Israel, wo zumindest ein Teil der Entwicklung stattfinden soll.

Bis zu fünf Teilnehmer sollen dann gleichzeitig Videotelefonate führen können. Da es bislang keine anderen Gerüchte zu einer solchen Funktion gibt, ist die Meldung noch mit...

FaceTime: Video-Konferenzen sollen mit iOS 11 möglich werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkus, Ladegeräte, Autohalterung und Kabel im Angebot

AnkerDie Zubehörhersteller Aukey und Anker machen sich gerade wieder gegenseitig mit Sonderaktionen bei Amazon Konkurrenz. Beide Firmen bieten unter anderem Zusatzakkus und Ladegeräte mit deutlichem Preisnachlass an. Anker gibt auf den normalerweise 28,99 Euro teuren Zusatzakku PowerCore 13000 35 Prozent Rabatt. Nach Eingabe des Aktionscodes ANKERPCE reduziert sich der Preis an der Amazon-Kasse auf 18,99 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoFast ONE und CameraRoll+: Software für iOS-Speichermedien nach Updates verbessert

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir euch den PhotoFast SD-Adapter vorgestellt. Die passenden Apps dazu wurden nun mit Updates versehen.

PhotoFast ONE

War ich noch mit der verwendeten CameraRoll+-Anwendung von PhotoFast bei meinem Test des SD-Karten-Adapters des Herstellers nicht ganz zufrieden, hat sich in der Zwischenzeit einiges getan. Wie PhotoFast nun bekannt gab, gibt es mit PhotoFast ONE (App Store-Link) und CameraRoll+ (App Store-Link) zwei Apps aus dem Portfolio des Unternehmens, die mit frischen Updates versorgt worden sind.

Die Speichermedien und Adapter von PhotoFast für iOS und Mac werden mittels eigener Software-Lösungen auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten. PhotoFast ONE verbindet sich daher unter anderem auch mit Cloud- oder Social Media-Plattformen und erlaubt es, Dateien von der Dropbox, Google Drive oder One Drive auf dem externen Medium zu sichern. Ebenfalls möglich ist das Kopieren von ganzen Alben in Facebook-, Instagram- oder Tumblr-Konten: Dazu muss man sich in PhotoFast ONE lediglich mit den eigenen Accountdaten anmelden, die Fotos oder Alben markieren und den Backup-Vorgang starten.

Bugfix für Earpods in PhotoFast ONE-Update

Wer sensible Daten in der ONE-App aufbewahren möchte, kann sie per Sperrcode oder Touch ID gegen unbefugten Zugriff absichern. Videos von YouTube oder Vimeo lassen sich für die Offline-Betrachtung in einen Cache laden, und Zip-Dateien können geöffnet oder Daten unterwegs entsprechend verpackt werden. Dank eines zusätzlichen Audio-Rekorders besteht die Möglichkeit, Audio-Memos direkt auf den externen Speicher aufnehmen. Mit dem Update auf Version 1.7.5 von PhotoFast ONE wurden zudem einige Fehler in der App beseitigt, darunter ein nicht reagierendes Musik-Panel im gesperrten Zustand des Geräts, sowie ein Fix für den nicht funktionierenden Start-/Pause-Button der Earpods bei Verwendung der App.

WP-Appbox: PhotoFast ONE (Kostenlos*, App Store) →

 

WP-Appbox: CameraRoll+ (Kostenlos, App Store) →

PhotoFast CameraRollPlus

Als zweite App von PhotoFast können sich Nutzer CameraRoll+ herunterladen, die ebenfalls kostenlos im App Store verfügbar ist. Im Zuge eines Updates auf Version 1.0.6 wurden auch hier einige Anpassungen im UI vorgenommen, um das Nutzererlebnis zu verbessern. CameraRoll+ unterstützt die Anzeige von RAW-Dateien und darin gespeicherte EXIF-Daten, und ist zudem auch die erste Drittanbieter-App, die eine Anzeige von 360-Grad-Panoramen unterstützt. Fotos und Videos aus den Apps von 360° Kameras sind im Sphere View-Modus in CameraRoll+ betrachtbar.

In den kommenden Wochen werden wir euch mit dem PhotoFast iType-C (Amazon-Link) noch einen universellen iOS-Speicherstick mit USB-C- und (Micro-)USB-Port sowie Lightning-Anschluss genauer vorstellen.

Der Artikel PhotoFast ONE und CameraRoll+: Software für iOS-Speichermedien nach Updates verbessert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SQLPro for MySQL 1.0.33 - $19.99



SQLPro for MySQL is a lightweight MySQL client, allowing quick and simple access to Oracle MySQL Servers, including those hosted in Amazon RDS. This SQL Client is only for MySQL and will not work with other database servers such as MSSQL or PostgresSQL.

Features
  • Syntax highlighting
  • Intellisense
  • Tab-based interface
  • Support for executing multiple queries at once
  • Quick access to tables, columns, and more
  • Stored procedure execution


Version 1.0.33:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DriveBox – Vehicle Infotainment & Navigation

DriveBox Vehicle App ist eine speziell für Auto-, LKW-, Motorrad- und alle anderen Fahrzeugliebhaber und tägliche Nutzer entwickelte App. Sie bringt Ihre gesamten Inhalte und Autoentertainment unter ein Dach. Zu den Features zählen In-Auto Gadgets, Musik, Karten, Video, Anrufe, Radio, Widgets und noch vieles mehr für Ihr ultimatives Fahrerlebnis. Schalten sie das Retro-Tacho frei und bauen Sie es in Ihr Dashboard ein oder benutzen Sie einfach unser StreetView Kartenfeature. Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand mit den neusten In-Auto Trends, indem Sie eine App nutzen, die Ihr Fahrerlebnis auf ein neues Level bringt. 

Hauptfeatures: 

Dashboard 
• Ausgestaltetes Wetter-Widget mit Wetterprognose 
• Uhrzeit und Datumsangabe 
• Zugriff auf Ihre In-Auto Gadgets und bald neu die GadgetBox (gBox®) 

Musik 
• DriveBox EyesFree(r) Gestenkontrolle (einfache Gesten zum Browsen und zu Hören ihrer Musik) ohne auch nur den Straßenverkehr aus den Augen zu verlieren 
• DriveBox MusicFx(r) präsentiert Ihre Musik in einem schönen, kleinen animierten Panel, welches auch mit unseren EyeFree(r) ausgestattet ist 
• Filtern Sie zwischen Songs, Alben, Interpreten, Playlists und Hörbüchern 
• Erleben Sie prächtige Grafik und eine visuelle Reichhaltigkeit bei den Album-Artworks Ihrer

Musik in voller Farbe 
• Wiederholen Sie ihre Songs oder überlassen Sie die Wiedergabe dem Zufall, alles ganz nach Ihrem Belieben 
Weltweites Webradio 
• hören Sie das weltbeste Radio von über 600 Stationen 
• wählen Sie aus vielen verschiedenen Ländern, Ihr eigenes mit inbegriffen 

Video 
• schauen Sie Ihre Videos mit unserem Player direkt in der DriveBox App (DRM freie Inhalte) 
• Greifen Sie auf ihre DRM-geschützen (digital rights managed) Videos auf Ihrem Gerät zu 
• Filtern Sie zwischen Ihren Filmen, Fernsehsendungen, Video-Podcasts und eigenen Videos 
• Erleben Sie eine tolle Grafik und eine visuelle Reichhaltigkeit ihrer Videos in voller Farbe 

YouTube 
• suchen Sie direkt in der DriveBox App nach YouTube Videos 
• Sie haben bei Ihrer Suche die Wahl zwischen HD und SD Qualität 
• Schauen Sie Ihr Video Fullscreen direkt in der DriveBox App 

Anrufe 
• Sie haben in der DriveBox App den Zugriff auf alle ihre Adressbuch – Kontakte 
• Die großen Tasten und Schriftgröße erleichtern das Anrufen 
• Skype und FaceTime-Anrufe sind ebenfalls möglich 
• Verbinden Sie ihr Gerät per Bluetooth für Anrufe mit freien Händen 

Karten 
• DriveBox StreetView(r) präsentiert Ihnen einen 360 Grad Rundumblick in ganzer Farbe für Ihren Zielort 
• DriveBox StreetView(r) zeigt die Wetterinformationen für Ihren Zielort 
• Dashbox bringt direkt eigenes Kartenmaterial mit 
• Suchen Sie nach Zielorten und schalten problemlos zwischen verschiedenen Kartenansichten um 
• Erhalten Sie Anweisungen zu ihrem Zielort mit Appel Maps(r), Gmaps(r), Waze(r), Navigon(r), T-Tom(r) und Sygic(r) 

Webbrowser 
• Nutzen Sie unseren Browser direkt in der DriveBox App 
• Erreichen, speichern und bearbeiten Sie Ihre Favoriten für den leichten Gebrauch 
• Nutzt vor und zurück-Buttons für eine einfache und flüssige Interaktion 

WP-Appbox: DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 Beta 1 bringt Verbesserung für CarPlay

In den Codetiefen von iOS 10.3 versteckt sich auch eine Verbesserung für CarPlay.

Die CarPlay-Software selbst wird gepflegt, aber in größeren Zeitspannen. In der 1. Beta von iOS 10.3, gestern ausgegeben, hat Apple sinnvolle Kosmetik an der CarPlay-Oberfläche betrieben. Die bisherigen Anzeige-Icons für Uhrzeit und Mobilfunknetz werden auf dem Display in die linke untere Ecke verfrachtet.
carplay-ios-10-3-beta-1

Darüber ist jetzt eine neue App-Ansicht zu finden, die Platz für drei App-Icons vorhält. Das obere Icon zeigt die aktuell geöffnete App an, die beiden unteren zeigen die letzten beiden Apps an, die verwendet wurden. Auf dem Homescreen werden die drei zuletzt verwendeten Apps derart präsentiert.

Weniger Ablenkung für den Fahrer

Vorteil: weniger Ablenkung für den Fahrer, wenn er hin- und herswitchen möchte. Schnelle Fingertipps reichen somit. Auch der Musik-App hat Apple in CarPlay eine bessere Handhabung spendiert. Ein eigener Screen für „Nächster Song“ gehört ebenso dazu wie der bessere Zugriff auf Alben (Foto: 9to5mac).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn am MacBook 12″ die Tastatur klemmt

Macbook 12 Zoll TastaturIn den Apple-Supportforen diskutieren inzwischen in mehreren Threads Nutzer über Probleme mit klemmenden Tasten am MacBook 12“. Einzelnen MacBook-Besitzern zufolge half der Garantietausch durch Apple nur bedingt, das Problem nach einiger Zeit erneut aufgetreten. Zumindest in den meisten Fällen scheint Verunreinigung die Ursache für das Verhalten zu sein. Dementsprechend ist der Fehler teilweise dann auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Nutzung stieg um 50 Prozent im Jahr 2016

Wenn wir richtig mitgezählt haben, hat Apple seinen mobilen Bezahldienst mittlerweile in 13 Ländern eingeführt, darunter USA, Australien, Kanada, China, Großbritannien und Spanien. Leider haben wir noch immer keine guten Nachrichten im Hinblick auf den Deutschland-Start für euch. Diesen hat Apple noch immer nicht bekannt gegeben. Dafür wird deutlich, dass Apple Pay in den Ländern, in denen der Dienst bereits genutzt werden kann, immer beliebter wird.

Apple Pay: Nutzung stieg um 50 Prozent im Jahr 2016

Apple selbst gibt nur sehr wenige Informationen zu Apple Pay bekannt. Von daher sind wir auf Marktforschungsinstitute angewiesen. Die Marktbeobachter von TXN haben ein paar Daten zu Apple Pay zusammengefasst und berufen sich dabei auf eine Datenbank von über 3 Millionen Anwender. Genauer gesagt, wurden Kreditkartenabrechnungen im Hinblick auf Apple Pay ausgewertet.

Demnach steig die Nutzung von Apple Pay im vergangenen Jahr um 50 Prozent. Dies dürfte zum einen daran liegen, dass immer mehr Anwender auf Apple Pay setzen, die Bezahlmöglichkeit immer häufiger einsetzen und dass immer mehr Geschäfte und Banken mit Apple Pay zusammenarbeiten.

Zudem serviert TXN auch ich eine Auswertung, bei welchen Geschäften Apple Pay besonders häufig genutzt wird.. So entfallen bei Duane Reade 1,8 Prozent ud bei Whole Foods 1,7 Prozent der Transaktionen auf Apple Pay. Bei Bezahlvorgängen über Apps oder im Web liegt der Einsatz von Apple Pay etwas höher. Bei HoteTonight sind es beispielsweise 3,4 Prozent.

Apple selbst gab neulich an, dass 35 Prozent aller US-Händler Apple Pay Support anbieten. Etwas mehr als 4 Millionen Apple Pay Akzeptanzstellen gibt es in den USA.  (via Businessinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Lehrer: Klassen- und Kurslisten, Kursbücher und mehr mit iTeacher 2 für Mac jetzt günstiger

Derzeit bekommen Sie im Mac App Store die Software iTeacher 2 reduziert angeboten. Dabei handelt es sich um ein Verwaltungstool für Lehrer, das leicht zu bedienen sein soll und viele Funktionen zur Schülerverwaltung, als Noten-, Fehlzeiten- und Gruppenmanager, sowie Korrekturassistent und Kursbuch bietet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Apple möchte auf Nutzerdaten aus iCloud zugreifen

Wer die iOS 10.3 Beta 1 lädt, muss die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Diese hat Apple übearbeitet. Entwickler werden nach dem Laden bzw. vor der endgültigen Installation von iOS 10.3 mit einer Bildschirmanfrage konfrontiert. Neben den bisher bekannten Diagnose- und Nutzungsdaten möchte Apple zur Verbesserung seiner Dienste mit iOS 10.3 jetzt auch Zugriff auf iCloud-Daten erhalten.

icloud.com

Unter soll die Weiterentwicklung von Siri davon profitieren. Weitere Details, was genau von den iCloud-Daten ausgewertet wird, sind nicht bekannt. Wichtig zu wissen: Apple lässt aber auch die Möglichkeit offen, den Haken zur Zustimmung nicht zu setzen.

Einen Zwang, iCloud-Daten bereitzustellen, gibt es also nicht. Generell gilt bei allen Daten, die Apple gern zur Verbesserung seiner Systeme nutzen möchte: keine Zustimmung, kein Datenzugriff. Somit entscheidet Ihr selbst, was Ihr Apple bereitstellen wollt – und was nicht.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Mietangebot für Mac-Programme verlässt Betaphase

Das in der Ukraine ansässige Unternehmen MacPaw hat den Startschuss für den im Dezember angekündigten Mietsoftwaredienst Setapp gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 will iCloud-Nutzerdaten auswerten

iOS 10.3 möchte iCloud-Nutzerdaten erfassen, um die eigenen Dienste noch effektiver zu machen. Der Nutzer kann dem während der Einrichtung wiedersprechen. Apple möchte ab iOS 10.3 Nutzer dazu motivieren iCloud-Daten zur Auswertung zur Verfügung zu stellen. Hierzu holt sich der Setup-Assistent die Zustimmung des Nutzers ein. Die Daten sollen Apple dabei helfen Siri und andere (...). Weiterlesen!

The post iOS 10.3 will iCloud-Nutzerdaten auswerten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support: Apple bringt eigene Assistenz-App

Apple hat eine App für Supportanfragen auch im deutschen Store verfügbar gemacht. Über sie können Nutzer Supportdokumente lesen und via Chat, Mail oder Telefon mit Supportmitarbeitern Kontakt aufnehmen.

Die App Apple Support (App Store Link)ist nach einem Feldtest in den Niederlanden auch in Deutschland im App Store aufgeschlagen. Sie erlaubt es auf Hilfe-Artikel zuzugreifen und direkt mit dem Support zu interagieren.

Apple Support – Screenshot

Es können auch Termine für Reparaturen gemacht werden.

Direkter Kontakt

Die App erlaubt es via Chat, Telefon oder E-Mail Kontakt mit Apple Care aufzunehmen. Auch können Rückrufe und Reparaturtermine beim Apple Store oder Servicepartner in der Nähe vereinbart werden. Dank Login via Apple ID werden zunächst die eigenen Geräte angezeigt.

The post Apple Support: Apple bringt eigene Assistenz-App appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Apps können künftig ihr Icon leicht wechseln

iPhone mit Apps

In iOS 10.3 und tvOS 10.2 haben Entwickler die Möglichkeit, das Icon einer App nachträglich zu verändern – ohne dafür ein Update veröffentlichen zu müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Mehr als 30 Neuerungen im Video

Ios 10 3Einer geht noch zur gestern veröffentlichten Beta von iOS 10.3. In dem unten eingebetteten, vom YouTube-Kanal EverythingApplePro veröffentlichten Video werden wohl alle mit dem Update verbundenen Neuerungen angesprochen. Insgesamt sind es mehr als 30 an der Zahl, wobei es sich bei einigen der unten aufgelisteten Punkte natürlich um kaum erwähnenswerte Mini-Änderungen handelt. Zudem wird ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology DiskStation OpenVPN Server einrichten (Windows, macOS, iOS, Android)

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Synology DiskStation OpenVPN Server einrichten (Windows, macOS, iOS, Android)

Den OpenVPN Server bei der Synology DiskStation einrichten, die Firewall konfigurieren, Benutzern das VPN-Recht erteilen und die Portweiterleitungen einrichten. Mit Windows 10, macOS, Android und iOS eine VPN-Verbindung aufbauen. Vorbereitung Im Paketzentrum der DiskStation muss zunächst das VPN Server Paket installiert … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail: E-Mail-App von Google nach Update mit neuen Wischgesten und Signaturen

Hat man eine E-Mail-Adresse von Google, ist die Gmail-Anwendung für iOS das Mittel der Wahl.

gmail

Gmail (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die 206 MB eures Speicherplatzes auf dem Gerät in Anspruch nimmt und wenigstens iOS 8.0 oder neuer zur Installation benötigt. Auch eine deutsche Lokalisierung steht bereit.

Natürlich ist es ebenso möglich, einen Gmail-Account über die werksseitig installierte Mail-App von Apple zu nutzen und Daten abzurufen. Möchte man allerdings alle Funktionen nutzen, sollte man auf die originale Google-App zurückgreifen, die nach einem kürzlich erfolgten Update auf Version 5.0.10 nun über noch mehr Funktionen und einige Verbesserungen verfügt.

Chrome oder Safari als bevorzugten Browser auswählen

In v5.0.10 enthalten die aus der App heraus gesendeten Nachrichten nun die Gmail-Websignatur, wenn keine mobile Signatur seitens des Nutzers eingerichtet wurde. Zudem können nun Absenderbilder in der Inbox durch eine entsprechende Option in den Einstellungen ausgeblendet werden. Besonders praktisch sind neue Wischgesten: Durch Wischen nach links oder rechts lassen sich die vorherigen oder nächsten Nachrichten ansehen.

Ebenfalls neu ist eine Option zum Gelesen oder Ungelesen markieren. Die Nachricht muss nur ausgewählt werden, um dann in der oberen Symbolleiste auf das Symbol mit einem offenen bzw. geschlossenen Briefumschlag zu tippen. Zudem kann nun in den Einstellungen ein bevorzugter Browser (Safari oder Chrome) beim Öffnen von Links innerhalb von E-Mails ausgewählt werden.

Die Aktualisierung auf Version 5.0.10 von Gmail steht ab sofort kostenfrei für Bestandskunden im deutschen App Store bereit.

WP-Appbox: Gmail – E-Mail von Google: sicher und schnell (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Gmail: E-Mail-App von Google nach Update mit neuen Wischgesten und Signaturen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei sehr gut bewertete Strategiespiele heute kostenlos für iPhone und iPad

Der App-Herausgeber Liv Games verschenkt heute gleich drei seiner beliebten Strategiespiele: Legendary Wars, Monster Wars und Stellar Wars. Das erste Spiel, Legendary Wars, erschien bereits 2011, Monster Wars kam 2012 und Stellar Wars 2013. Ziemlich alt also. Aber den Spielern gefallen diese Spiele außerordentlich gut. Viereinhalb oder sogar fünf Sterne in der Nutzerwertung – das ist eine klare Aussage.

Legendary Wars IconLegendary Wars lässt Dich gegen die Untoten kämpfen. In 50 Levels in fünf Umgebungen kämpfst Du gegen Zombies, Wölfe, Trolle, Gargoyls und Drachen und musst dabei die richtige Taktik anwenden, um aus dem Gemetzel als Sieger hervorzugehen. Dafür rüstest Du Deine Helden auf und nutzt ihre speziellen Fähigkeiten.

Im Verlauf des Spiels kannst Du noch viel freischalten, zum Beispiel dreizehn unendliche Spielmodi, neue Schwierigkeitsstufen und neue Angriffsarten – so dass ein lang anhaltender Spielspaß garantiert wird.

Legendary Wars läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel ist in englischer Sprache, braucht 248 MB Speicherplatz und kostet normal 99 Cent.

Monster Wars IconIn Monster Wars spielst Du nun die Gegenseite, also die Monster. Du hast 50 Monster unter Deinem Kommando – nun spielst Du das Spiel aus der anderen Perspektive.

Wieder geht es darum, die besonderen Kampfeigenschaften der verschiedenen Figuren intelligent einzusetzen, um siegreich zu sein. Hier gibt es sogar sieben unterschiedliche Umgebungen und sechzig Level. Und wenn Du gut bist, kannst Du auch hier noch einiges freischalten.

Man sollte das Spiel nicht unterschätzen, denn unter der für heutige Verhältnisse antiquierten Grafik verbirgt sich eine ausgefeilte Spielengine, die vom Spieler recht viel erwartet.

Monster Wars läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel ist in englischer Sprache, braucht 248 MB Speicherplatz und kostet normal 99 Cent.

Stellar Wars IconStellar Wars führt Dich in die Galaxie. Der tapfere Livbot reist durch ein mysteriöses Sonnensystem, um seine verlorene Roboter-Zivilisation neu aufzubauen. Die Ereignisse überschlagen sich, als die Bots plötzlich zwischen die Fronten eines Alien-Krieges geraten. Dabei steht nicht weniger auf dem Spiel, als die Zukunft der gesamten Galaxie. Schwinge dich mit deinem Stellar-Jäger in die Lüfte, baue jede Menge unterschiedliche Roboter und mache die bösen Aliens fertig! Kniffliges Strategiespiel & abenteuerlicher Side-Scroller Shooter: Unterschiedliche Spielmodi bringen den Mix an Spaß und Herausforderung, verpackt in eine Geschichte mit mitreißender Handlung.

Stellar Wars läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.0 oder neuer, ist in deutscher Sprache und braucht 254 MB Speicherplatz. Das Spiel kostet normal 99 Cent.

Es gibt in den drei Spielen zwar In-App-Käufe, aber nach einhelliger Meinung der Rezensenten im App Store braucht man diese nicht. Sie verkürzen und erleichtern etwas, können aber auch gut erspielt werden. So unterscheiden sich die Spiele von heutigen pay to win Spielen.

Jede Kampagne in Legendary Wars ist anders - und Deine Strategie entscheidet über Sieg oder Niederlage.

Jede Kampagne in Legendary Wars ist anders – und Deine Strategie entscheidet über Sieg oder Niederlage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harvest on Jupiter: entspanntes SciFi-Puzzle kann uns nicht begeistern

Als letzte Neuerscheinung aus der vergangenen Woche wollen wir euch, bevor am morgigen Spiele-Donnerstag wieder viele Spiele auf uns einstürmen, noch Harvest on Jupiter (AppStore) vorstellen.

Die Universal-App ist laut dem asiatischen Indie-Entwickler Cheng Zi Chew ist ein entspanntes SciFi-Puzzle. Der Download des Premium-Spieles ohne IAPs und Werbung kostet 2,99€. Eine deutsche Lokalisierung gibt es leider nicht, auch ein einleitendes Tutorial haben wir vermisst (mal abgsehen von einer sehr spartanischen Anweisung). So ist Learning-by-Doing angesagt.
Harvest on Jupiter iOSHarvest on Jupiter iPhone iPad
Aufgabe im Spiel ist es, einen Energiewürfel aus dem digitalen Pythagors-Baum zu ernten, indem ihr diesen zu einem Energiestrahl katapultiert. Dies erfolgt, indem ihr einen Plasmaball mit dem Finger über das Display bewegt. Dieser pulsiert regelmäßig und sorgt so dafür, dass Teile des Baumes, die in seiner Nähe sind, weggesprengt werden. Auf diese Weise müsst ihr nun den Energiewürfel zu dem Strahl befördern, wobei verschiedene Faktoren wie der Grad der Zerstörung in eure Wertung mit einfließen.

Der Pythargoras-Baum sieht bei jedem Versuch bzw. in jedem Level anders aus. Dennoch konnte uns Harvest on Jupiter (AppStore) nicht wirklich begeistern – mal abgesehen von der soliden Optik und dem Soundtrack von Ars Sonor im Hintergrund.

Der Beitrag Harvest on Jupiter: entspanntes SciFi-Puzzle kann uns nicht begeistern erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Banner Saga 3: Kickstarter-Kampagne bereits in vollem Gange

Kaum startet man die Kickstarter-Kampagne zu einem der derzeit beliebtesten Strategiespiele, so ist auch schon die Häfte des Ziels gespendet worden. Banner Saga 3 soll für iOS und Android erscheinen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnte Apples VR-Headset in der Theorie aussehen

Virtual Reality ist in aller Munde und mehrere Hersteller sind bereits mit Produkten am Markt, darunter der größte Konkurrent Apples, Samsung. Kann der iPhone-Hersteller den Hype um das VR-Medium wirklich ignorieren? Wir präsentieren Ihnen einige Ideen, wie ein Headset aus Cupertino in der Theorie ausschauen könnte, wenn man Apples aktuelle Designsprache interpretiert und auch vorhandene Technologien in Rechnung stellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lunar XPRIZE: 5 Teams sind noch im Rennen

Lunar XPRIZE geht in die nächste Runde. Fünf Teams streiten sich nun um ein Preisgeld von 20 Millionen US-Dollar. Sieger ist, wer als erstes eine Sonde erfolgreich auf den Mond gebracht hat, HD-Fotos und -Videos zur Erde zurückschickt und auf dem Mond mindestens 500 Meter zurückgelegt hat. Zudem muss die Finanzierung zum größten Teil von privaten Investoren stammen und der Raketenstart bis zum 31. Dezember 2017 erfolgt sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 bringt dynamische App-Icons

Apple führt offenbar dynamische App-Icons in iOS 10.3 ein. Hilfreich wäre das für Wetter- oder Kalender-Apps. Anscheinend kommen veränderliche App-Icons in iOS 10.3. Sie sind zumindest Teil der gestern ausgegebenen Beta 1. Apps können künftig ihr Icon ändern, ohne dass der Entwickler ein Update einreichen müsste. Das wäre für Wetter-,Fitness- und Kalender-Apps von Vorteil. Bislang (...). Weiterlesen!

The post iOS 10.3 bringt dynamische App-Icons appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps können ab iOS 10.3 alternative App-Icons auf dem Homescreen anzeigen

Und weiter geht das fröhliche Buddeln in den Tiefen der ersten Beta von iOS 10.3. Und wieder ist es der Entwickler Steven Troughton-Smith, der etwas spannendes entdeckt hat, was Apple aber inzwischen auch ganz offiziell in der zugehörigen API-Dokumentation beschreibt. So erhalten Drittanbieter-Apps mit der Freigabe von iOS 10.3 die Möglichkeit, alternative Icons auf dem Homescreen anzuzeigen. Bislang waren diese komplett statrisch und nur Apple selbst genehmigte sich eine Ausnahme, etwa bei der Kalender-App oder dem Icon der Uhren-App. Nun steht die Möglichkeit also auch allen anderen Entwicklern zur Verfügung. Dabei können innerhalb der App mehrere Icons hinterlegt werden, die alternativ zum Haupt-Icon angezeigt werden können. Zumindest beim ersten Wechsel des Icons wird allerdings der Benutzer hierrüber benachrichtigt und auch gefragt, ob er dem zustimmt. Man muss sich also keine Sorgen machen, dass auf einmal bislang unbekannte Apps auf seinem Homescreen auftauchen, ohne dass man hierrüber benachrichtigt würde.

Mit dieser Neuerung bekommen Entwickler ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie auf verschiedene Dinge reagieren können. So kann beispielsweise ein Standard-Icon für eine kostenlose Testversion angezeigt werden, welches dann wechselt, wenn der Nutzer per In-App Purchase weitere Funktionen freischaltet. Auch auf saisonale Ereignisse kann man auf diese Weise reagieren und etwa zu Weihnachten ein anderes Icon anzeigen als gewöhnlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Apple Support": App kommt nach Deutschland

Apple Support

Apple hat das hauseigenen Support-Angebot nun auch hierzulande als App auf iPhone und iPad gebracht. Sie soll dem Nutzer produktspezifische Hilfe bieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn und Apple erwägen 7-Milliarden-Dollar-Investition in US-Displayfabrik

[​IMG]

Foxconn erwäge eine Investition von 7 Milliarden US-Dollar, um eine neue Displayfabrik in den USA zu bauen, verriet der Foxconn-Vorsitzende Terry Gou kürzlich. Apple sei an einer Beteiligung interessiert, da sie selbst Display-Panels für ihre Geräte benötigen. Die neue Fabrik würde 30.000 bis 50.000 Arbeitsplätze bringen. Gou nennt aber eine Bedingung: Foxconn würde finanzielle Anreize benötigen,...

Foxconn und Apple erwägen 7-Milliarden-Dollar-Investition in US-Displayfabrik
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skate City: Alto’s Adventure-Entwickler arbeiten an neuem Skateboard-Game für iOS

Vernünftige Skater-Games im App Store zu finden ist immer noch ein schwieriges Unterfangen. Die Macher von Alto’s Adventure, BuiltBySnowman, wagen sich nun an ein solches Projekt.

Skate City 1 Skate City 2 Skate City 3 Skate City 4

Wie uns Ryan Cash von BuiltBySnowman in einer E-Mail berichtet, hat sich das Team mit den talentierten Kräften von Agens, einem Entwicklerstudio aus dem norwegischen Oslo, zusammengetan, um ein Skateboard-Spiel für iOS und Android zu veröffentlichen. „Das Spiel versucht, den wahren Kern des Skateboardens auf eine Weise einzufangen, die sich auch auf mobilen Geräten natürlich anfühlt“, so heißt es von Ryan Cash in seiner E-Mail.

Die Idee, einen solchen Titel publizieren zu wollen, entstand bei Cash auch aus einer lebenslangen Leidenschaft heraus: Der Entwickler ist bereits seit seiner Kindheit passionierter Skateboarder – und auch das Team von Agens ist auf den Rollbrettern zuhause. „Wir haben daher zusammengearbeitet, um ein spezielles Kontrollsystem zu definieren, das einzigartig ist und auf mobiles Gaming zugeschnitten ist“, so das Team von BuiltBySnowman.

Nur wenige Infos über YouTube und Instagram

„Noch wollen wir keine genauen Details mitteilen, aber wenn wir es richtig anstellen, wird Skate City die Nostalgie, die Kunstfertigkeit und das Experimentieren, das wir man meisten am Skateboarding lieben, einfangen, während wir die Spieler mit ikonischen Skate-Umgebungen auf eine Weltreise schicken“, sagt Ryan Cash.

Hinsichtlich des audio-visuellen Materials halten sich die Entwickler bisher relativ bedeckt und füttern interessierte Gamer bisher nur mit einigen Screenshots, einer kleinen Website, einem kunstfertigen Teaser bei YouTube sowie gelegentlich veröffentlichten Clips in einem Instagram-Account. Sobald es neue Informationen zu Skate City gibt, werden wir euch natürlich entsprechend auf dem Laufenden halten – die ersten Eindrücke sind jedoch schon einmal vielversprechend.

Der Artikel Skate City: Alto’s Adventure-Entwickler arbeiten an neuem Skateboard-Game für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 25.1.17

Bildung

WP-Appbox: Master of Typing for Kids (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Kweetet SPEELet (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: civicsUSA (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CLAS Admin GDCP (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: File Cabinet Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: sweetmail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 360Connect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PiPifier - PiP for nearly every video (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Smart Reminder - Reminds special and daily events. (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: sweetmail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Thor AntiVirus - Malware and Adware Scan & Remove (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Apollo Cloud (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: File Cabinet Pro („29,99€“ 29,99 €, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Jayson (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: stts (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Make My App 2 - Selbst Erstellen (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Trade Interceptor Forex Trading (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VorFina Berater 2017 (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Photo Plus - Beautiful Image Overlays and Effects (4,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: GeoTagster (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Pollution Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Tunacan - Image concatenator (Kostenlos+, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Buddy (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Messenger² (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Artpaper – Art, Paintings as Wallpapers HD (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Gif Factory (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Oxford Advanced Learner’s Dictionary, 8th edition (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Avast Passwords – Secure Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Any Free PDF to JPG Converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: MAIA (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Used Letter Board (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NosFURatu (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Poker family (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Solitaire Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: Fitness Hero (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: InnerGroup - Join (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iPrax (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Movie Edit Pro - Merge Video Image Editor Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free Video-Converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Video Edit Lossless Pro Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Photo Movie Pro - Slideshow Video DVD Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GIF Brewery by Gfycat - Capture & Make video GIFs (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free AVCHD to Mov (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Checkbook (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Manage It - Project Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sync Folders (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: call.center (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NET_Toolkit (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer

Gadget-Tipp: Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer ab 11.40 € inkl. Versand (aus China)

Endlich mal ein MP3-Player, den man ungestraft mit an den Pool oder Strand (vielleicht auch in die Sauna?) nehmen kann.

Mein iPhone ist mir dafür immer zu schade...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Android Wear 2.0: Verbesserter iPhone-Support für Android-Smartwatches in Sicht

Google hat nun die finale Version von Android Wear 2.0 für Entwickler freigegeben. Im nächsten Monat wird sie dann auch für alle andere Nutzer zum Download bereitstehen. Jedoch verrät die letzte Version, dass man die Unterstützung für iOS-Geräte weiter verbessern wird, sodass Wearables mit Android Wear ganz einfach mit dem iPhone und iPad genutzt werden können und sich langsam an den Funktionsumfang der Android-Geräte annährt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Q1/2017: Rekord-Quartal erwartet

Am kommenden Dienstag ist es wieder soweit. Am 31. Januar 2017 wird Apple die Quartalsergebnisse zum abgelaufenen Weihnachtsquartal bekannt geben. Da bei Apple das Geschäftsjahr im Oktober eines jeden Jahres beginnt, handelt es sich bei den Monaten Oktober bis Dezember 2016 um das Q1/2017. Nun gibt es die ersten Analysteneinschätzungen, wie gut sich Apple geschlagen hat.

Rekord-Quartal erwartet

Die Analysten von Barclays erwartet, dass Apple einen Umsatz-Rekord von 76,6 Milliarden Dollar ausweisen kann. Ein Jahr zuvor verbuchte Apple im Q1/2016 einen Umsatz von 75,9 Milliarden Dollar. Somit könnte Apple diesen leicht übertreffen.

Apple selbst hatte im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen angegeben, dass man selbst mit einem Umsatz zwischen 76 und 78 Milliarden Dollar rechnet.

Ähnlich sehen es die Analysten von UBS. Diese erwarten einen Umsatz von 77,8 Milliarden Dollar. Dies würde an oberen Ende der Apple eigenen Erwartungen liegen. UBS Analyst Steve Milunovich empfiehlt, die Apple Aktie zu kaufen. Aktuell steht diese bei rund 120 Dollar. Das Kursziel sieht er bei 127 Dollar.

Bleibt spannend, ob Apple auch bei den iPhone-Verkäufen einen neuen Rekord aufstellen kann. Auch wenn Apple weniger iPhone-Modelle verkaufen sollte, dürfte der Umsatz, der mit diesen erzielt wird, steigen. Viele Kunden sind gewillt Extra-Geld für ein Speicher-Upgrade beim iPhone auszugeben und darüberhinaus tendieren immer mehr Kunden zum teureren iPhone 7 Plus Modell. Dieses ist das einzige Modell, welches z.B. eine Dual-Kamera mit Portrait-Modus bietet. (via Appleinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Apps können je nach Status ihr Icon ändern

Mit iOS 10.3 erlaubt Apple den Eingriff ins App-Icons zum Ändern eines App-Status.

Wie Apple Entwicklern mitteilt, kann so das App-Icon für Extra-Infos angepasst werden. Ihr kennt das bereits von hauseigenen Apple-Apps wie etwa dem Kalender, der ja täglich das aktuelle Datum zeigt.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

Mit iOS 10.3 dürfen auf diese Weise auch Drittanbieter ran, etwa um von Lite- auf Pro-Version umstellen, falls Ihr aus einer Gratis-Version In-App die Vollversion macht. Auch spezielle Aktionen, Etiketten oder Vorgänge innerhalb einer App können dann mit einem Symbol versehen werden.

Keine Sorge: Wünscht Ihr Euch nicht ständige Icon-Wechsel, könnt Ihr das in den Einstellungen unterbinden bzw. auf eine gewisse Anzahl von Apps beschränken. Das hilft dann auch Eurem Akku (danke FB).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

APFS: Ein für aktuelle Apple-Geräte entwickeltes Dateisystem

BildMit der gestern veröffentlichten Beta-Version von iOS 10.3 macht Apple brennt Apple ein kleines Feuerwerk mit neuen Funktionen ab (variable App-Symbole, Kinomodus oder die AirPods-Suche). Die tiefgreifendste Neuerung allerdings ist die Einführung des bereits im Juni angekündigten neuen Dateisystems APFS (Apple File System). APFS tritt seinen Dienst als Nachfolger des bislang von Apple verwendeten Dateisystems […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DuckDuckGo: Immer mehr Nutzer wollen Anonymität

Die Suchmaschine DuckDuckGo wird immer beliebter. Mittlerweile verzeichnet die Suchmaschine, die sich vor allem dadurch auszeichnet, dass sie keine Informationen über ihre Nutzer speichert, mehr als 14 Millionen Suchanfragen pro Tag. Zu einem echten Konkurrenten der Google Suche ist DuckDuckGo aber noch bei Weitem nicht geworden. Denn Google beantwortet in drei Tagen mehr Anfragen als DuckDuckGo je hatte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple muss liefern: Das erwarten wir im Jahr 2017

Im vergangenen Jahr 2016 ließ Apple es eher ruhig angehen. Im vor uns liegenden Jahr 2017 wird das hoffentlich ganz anders aussehen. Wir erwarten vom Anbieter aus Cupertino Innovationen für iPhone, iPad und Mac. Wie diese aussehen können, das kann man sich bei der Konkurrenz angucken, sogar aus China. Wir blicken deshalb bei unserer Analyse auch auf Produkte der Konkurrenz von Microsoft über Lenovo bis Xiaomi.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Apple interessiert an iCloud-Nutzerdaten

iCloud-Analyse in iOS 10.3

Mit iOS 10.3 analysiert das Unternehmen erstmals Daten aus iCloud-Accounts. Dies soll Produkte und Assistenzfunktionen verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-Bugfix: Gelöschte Dateien in Nutzerkonten wiederauferstanden

Dropbox

Vor Jahren gelöschte Dateien sind in den Nutzerordnern des Cloud-Dienstes Dropbox "auferstanden". Die Dateien waren durch "inkonsistente Metadaten" weiterhin gespeichert – und tauchten während der Problembehebung erneut beim Nutzer auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Pokémon Duel neu, 10-Euro-Geschenk und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Duck Duck Go: Die Alternative zu Google vermeldet einen neuen Rekord mit 10 Milliarden Suchfragen, die alle anonymisiert laufen und nicht auf Eure persönlichen Daten zugreifen. Rekordtag war der 10. Januar mit 14 Millionen Anfragen.

DuckDuckGo Search & Stories DuckDuckGo Search & Stories
(116)
Gratis (universal, 8 MB)

Roller Coaster Tyconn 3 ist nach langer Zeit wieder einmal vorübergehend reduziert – Ihr spart gleich drei Euro.

RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(391)
4,99 € 1,99 € (universal, 669 MB)

Neon Chrome: Hochbewertet, regulär mit 9,99 Euro deutlich zu teuer – gerade könnt Ihr die App aber 50 Prozent Rabatt runterladen:

Neon Chrome Neon Chrome
(20)
9,99 € 4,99 € (universal, 197 MB)

DB Navigator: Telekom- und MagentaEINS-Kunden erhalten 10 Euro Rabatt bei einer Bahnticket-Buchung – hier geht es zum Deal

DB Navigator DB Navigator
(24675)
Gratis (iPhone, 78 MB)

Exploding Kittens: Erinnert Ihr Euch noch an das witzige Kartenspiel? Aktuell haben die Entwickler dem Spiel einen Multiplayer hinzugefügt.

Exploding Kittens® - The Official Game Exploding Kittens® - The Official Game
(169)
1,99 € (universal, 205 MB)

App des Tages

Dog Sled Saga: Das Game, das noch ein Geheimtipp ist, haben wir heute zur App des Tages gekürt – mehr Details zur App hier bei uns:

Dog Sled Saga Dog Sled Saga
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 76 MB)

Neue Apps

Pokémon Duel steht neu im Store, aber vorerst nur in den USA und weiteren Ländern. Mit Pokémon GO hat dieses Battle-Game gar nichts zu tun.

Die Strategie-Kämpfe werden über In-App-Käufe finanziert, dennoch voten die US-User die App auf vier von fünf Sterne. Deutschland-Start? Ungewiss. Wir hängen unten ein Video an.

Pokémon GO Pokémon GO
(25184)
Gratis (universal, 267 MB)

pokemon-duel

Beholder: Das neue Mac-Survival- und Action-Abenteuer von Alawar spielt fern in der Zukunft. In einem totalitären Staat verschleiert Ihr Eure Aufgabe, die Mieter eines Appartmenthauses zu überwachen.

Beholder Beholder
Keine Bewertungen
9,99 € (540 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (25.1.2017)

Auch am heutigen Mittwoch empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(80)
9,99 € 6,99 € (universal, 231 MB)
MosaicHD MosaicHD
(15)
2,99 € 0,99 € (iPad, 43 MB)
Tesla Wars Tesla Wars
(1141)
0,99 € Gratis (iPhone, 77 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(441)
1,99 € Gratis (universal, 75 MB)
StonePacker StonePacker
(9)
0,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Blicke Blicke
(33)
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Gods Will Be Watching Gods Will Be Watching
(6)
0,99 € Gratis (iPad, 237 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(391)
4,99 € 1,99 € (universal, 669 MB)
Deep Town: The Twin Candles HD (Full)
(7)
1,99 € Gratis (iPad, 932 MB)
Talisman: Horus Heresy
(7)
6,99 € 1,99 € (universal, 113 MB)
Talisman Talisman
(96)
3,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)

Talisman Screen

Stickman Downhill - Motocross Stickman Downhill - Motocross
(214)
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Neon Chrome Neon Chrome
(20)
9,99 € 4,99 € (universal, 197 MB)
Stellar Wars Stellar Wars
(55)
0,99 € Gratis (universal, 243 MB)
Sudoku Riddle Sudoku Riddle
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPhone, 82 MB)
Stellar Wars Stellar Wars
(55)
0,99 € Gratis (universal, 243 MB)
Legendary Wars Legendary Wars
(2746)
0,99 € Gratis (universal, 236 MB)
Monster Wars Monster Wars
(839)
0,99 € Gratis (universal, 213 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Airline Director Airline Director
(9)
4,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
Red Red's Kingdom
(16)
3,99 € 1,99 € (universal, 206 MB)
Grüffelo: Spiele
(8)
3,99 € 2,99 € (universall, 96 MB)
Super Barista Super Barista
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 78 MB)
Knock-Knock Knock-Knock
(19)
2,99 € 0,99 € (universal, 382 MB)
Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
(35)
2,99 € 1,99 € (universal, 102 MB)
Incredible Box - Mission Impossible Incredible Box - Mission Impossible
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 70 MB)
Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima HD Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima HD
(80)
7,99 € 5,99 € (iPad, 151 MB)
Angry Birds Space Angry Birds Space
(5285)
0,99 € Gratis (iPhone, 146 MB)
Angry Birds Space HD Angry Birds Space HD
(2225)
2,99 € Gratis (iPad, 155 MB)
Hugo Retro Mania Hugo Retro Mania
(1517)
0,99 € Gratis (universal, 243 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(150)
3,99 € 1,99 € (universal, 92 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(59)
0,99 € Gratis (universal, 101 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(144)
3,99 € 1,99 € (universal, 119 MB)
Monzter Monzter
(24)
1,99 € Gratis (iPad, 244 MB)
Commander Pixman Commander Pixman
(18)
3,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(55)
1,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Republique Republique
(699)
2,99 € 1,99 € (universal, 3478 MB)
Tainted Keep Tainted Keep
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 193 MB)
Tabuh — Tabu für iOS Tabuh — Tabu für iOS
(30)
5,99 € 0,99 € (universal, 3.3 MB)
The Descent The Descent
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 807 MB)
Mental Hospital: Eastern Bloc II
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 459 MB)
Gyrotate Gyrotate
(681)
0,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Hoopa City 2 Hoopa City 2
(8)
3,99 € 1,99 € (universal, 162 MB)
Salt & Pepper 3: A Physics Game
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Mechanische Schachtel Mechanische Schachtel
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (universal, 247 MB)
Stickman Volleyball Stickman Volleyball
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 171 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(100)
3,99 € 0,99 € (universal, 294 MB)
Wer war Wer war's? - Kinderspiel des Jahres 2008
(131)
3,99 € 2,99 € (universal, 469 MB)
Lifeline... Lifeline...
(4156)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(288)
1,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(215)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Lifeline: Crisis Line
(26)
2,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
Lifeline: Flatline
(29)
2,99 € 0,99 € (universal, 141 MB)
Lifeline: 8 wie unendlich
(20)
2,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Lifeline: Das Experiment
(1776)
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
MadOut Fire MadOut Fire
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 137 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(1088)
1,99 € 0,99 € (universal, 681 MB)
Pinball Adventure Pinball Adventure
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 3.5 MB)
Sticklings Sticklings
(35)
1,99 € Gratis (universal, 149 MB)
Warp Shift Warp Shift
(316)
2,99 € Gratis (universal, 327 MB)
Rush Rally 2 Rush Rally 2
(53)
3,99 € 1,99 € (universal, 138 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (25.1.2017)

Auch am Mittwoch sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Matcha Word Processor: Create Document & Take Note
(11)
9,99 € 1,99 € (universal, 43 MB)
iCarConnect - the best on-board computer for your car iCarConnect - the best on-board computer for your car
(29)
1,99 € Gratis (iPhone, 52 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(29)
2,99 € Gratis (iPad, 2 MB)
Dream-X Dream-X
(7)
2,99 € Gratis (iPad, 32 MB)
Fitness, Bodybuilding - Übungen, Workouts Fitness, Bodybuilding - Übungen, Workouts
(219)
2,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Waschbrettbauch von VGFiT Waschbrettbauch von VGFiT
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 111 MB)
ContactsXL Classic ContactsXL Classic
(289)
0,99 € Gratis (universal, 5.2 MB)
ezPDF Reader: PDF Reader, Annotator & Form Filler
(7)
1,99 € Gratis (iPhone, 50 MB)
ezPDF Reader: PDF Reader, Annotator & Form - iPad
(28)
3,99 € Gratis (iPad, 61 MB)
Mini Maus - Telefon Steuer Computer & Telefon Mini Maus - Telefon Steuer Computer & Telefon
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Procreate Pocket Procreate Pocket
(22)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 71 MB)

Procreate Pocket Screen

Brushstroke Brushstroke
(148)
2,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
Pixelmator Pixelmator
(428)
4,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Sketch Club Sketch Club
(129)
2,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)
Sleep Pillow Sounds: white noise, rain, ocean, fan
(104)
5,99 € 2,99 € (universal, 118 MB)
Breathe Pro: Professionelles Atmungstraining
(20)
0,99 € Gratis (iPhone, 31 MB)
NOTE NOTE'd
(164)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 15 MB)
Übersetzer Pro! Übersetzer Pro!
(10)
3,99 € Gratis (iPhone, 26 MB)
CircleTime - beautiful spinning circular calendar CircleTime - beautiful spinning circular calendar
(8)
5,99 € 4,99 € (universal, 15 MB)
HandyEtat HandyEtat
(1274)
1,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Tayasui Color Tayasui Color
(188)
2,99 € 0,99 € (universal, 105 MB)
Simpler Pro - Smarter Kontaktmanager Simpler Pro - Smarter Kontaktmanager
(1191)
3,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Gym Hero Pro - Trainingsplan & Fitness Log tracker Gym Hero Pro - Trainingsplan & Fitness Log tracker
(90)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 49 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(180)
4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
Vantage Calendar Vantage Calendar
(91)
3,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(180)
4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
CoPilot Westeuropa – Offline GPS Navigation CoPilot Westeuropa – Offline GPS Navigation
(39)
34,99 € 29,99 € (universal, 79 MB)
iKredit+Anlage Pro iKredit+Anlage Pro
(5)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 19 MB)
MaxiCalc Pro: druckender Taschenrechner LCD
(462)
1,99 € Gratis (iPad, 28 MB)
Outline – Organisierte Notizen, Outline – Organisierte Notizen, "Ausgabe OneNote"
(389)
11,99 € 4,99 € (universal, 94 MB)
SpeakDo SpeakDo
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Sidefari - Web browsing companion for Safari Sidefari - Web browsing companion for Safari
(20)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Timering - Countdown & Stopwatch Timer, Reminder Timering - Countdown & Stopwatch Timer, Reminder
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 21 MB)
TaskOnPaper - Manage Your Personal & Professional Tasks with Ease TaskOnPaper - Manage Your Personal & Professional Tasks with Ease
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Editorial Editorial
(131)
9,99 € 4,99 € (universal, 237 MB)
NoteFace - Watch Face Notes NoteFace - Watch Face Notes
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Schlank im Schlaf Abendessen - Die original Rezepte Schlank im Schlaf Abendessen - Die original Rezepte
(19)
2,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor
(116)
9,99 € 7,99 € (universal, 135 MB)
Sygic Europe: GPS Navigation, TomTom Karten
(1081)
16,99 € 15,99 € (niversal, 115 MB)
Easy Spending - Expense tracker, Money Management Easy Spending - Expense tracker, Money Management
(16)
2,99 € 1,99 € (universal, 15 MB)
Diktiergerät Pro Diktiergerät Pro
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.7 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen
(1003)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 36 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(216)
9,99 € 7,99 € (iPad, 34 MB)

Foto/Video

Photo Guard: protect your private photos from prying eyes!
(14)
1,99 € Gratis (iPhone, 7.2 MB)
Dots (Pixel Art) Dots (Pixel Art)
(7)
1,99 € Gratis (universal, 16 MB)
BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Pixelmator Pixelmator
(428)
4,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Procreate Pocket Procreate Pocket
(22)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 71 MB)
3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung 3D Photo Ring Pro - Moderner Bilder-Browser mit Farbsortierung
(22)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 2.9 MB)
CamoGraphy CamoGraphy
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 15 MB)
Waterlogue Waterlogue
(138)
3,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)

Musik

DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation DriveBox - Vehicle Infotainment & Navigation
(39)
1,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Spectrum Analyzer - Real Time Sound Frequency Analyzer Spectrum Analyzer - Real Time Sound Frequency Analyzer
(6)
14,99 € 9,99 € (universal, 11 MB)
Cadenza: Tuner + Metronom
(172)
2,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)
ChordUp ChordUp
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 39 MB)
Apollo MIDI over Bluetooth Apollo MIDI over Bluetooth
(5)
9,99 € 2,99 € (universal, 2.4 MB)
VocaLive for iPad VocaLive for iPad
(30)
19,99 € 9,99 € (iPad, 200 MB)
AmpliTube AmpliTube
(120)
19,99 € 9,99 € (iPhone, 675 MB)
iLectric Piano for iPad iLectric Piano for iPad
(15)
19,99 € 9,99 € (iPad, 574 MB)
VocaLive VocaLive
(15)
19,99 € 9,99 € (iPhone, 150 MB)

Kinder

Hoopa City 2 Hoopa City 2
(8)
3,99 € 1,99 € (universal, 162 MB)
Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (25.1.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

MoMoMonster Memo MoMoMonster Memo
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (22 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(32)
33,99 € 17,99 € (12380 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (252 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(116)
29,99 € 14,99 € (7183 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(28)
12,99 € 1,99 € (6444 MB)

Produktivität

UV - Ultraviolett UV - Ultraviolett
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (4 MB)
iTeacher 2 iTeacher 2
(33)
25,99 € 19,99 € (3.5 MB)
SnapNDrag Pro - organize and edit screenshot SnapNDrag Pro - organize and edit screenshot
(96)
9,99 € 0,99 € (2 MB)

snapndrag-screen

Page Booth Page Booth
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (0.4 MB)
PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket
(10)
36,99 € 21,99 € (94 MB)
Affinity Designer Affinity Designer
(661)
49,99 € 39,99 € (246 MB)
Affinity Photo Affinity Photo
(816)
49,99 € 39,99 € (328 MB)
Purple Notes Purple Notes
Keine Bewertungen
5,99 € 3,99 € (4.6 MB)
PDFGenius 4 PDFGenius 4
(7)
14,99 € 4,99 € (9 MB)
SkySafari 5 Plus SkySafari 5 Plus
(10)
14,99 € 9,99 € (547 MB)
Life Life
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (23 MB)
TimeTable TimeTable
(7)
19,99 € Gratis (1.7 MB)
Together 3 Together 3
(39)
59,99 € 49,99 € (14 MB)
MacJournal MacJournal
(15)
39,99 € 29,99 € (19 MB)
StoryMill StoryMill
(8)
29,99 € 19,99 € (8.6 MB)
Paperless Paperless
(21)
49,99 € 39,99 € (33 MB)
Contour Contour
Keine Bewertungen
39,99 € 29,99 € (2.5 MB)
MacGourmet Deluxe 4 MacGourmet Deluxe 4
Keine Bewertungen
49,99 € 34,99 € (75 MB)
Super Denoising - Photo Noise Reduction Super Denoising - Photo Noise Reduction
(18)
4,99 € 0,99 € (10 MB)
WISO eür + kasse: 2017 - Ideal für Selbständige
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (289 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(170)
49,99 € 39,99 € (12 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taptile Rechnungen: macOS-App jetzt mit Zahlungserinnerungen in der Mitteilungszentrale

Die Rechnungsverwaltung Taptile Rechnungen kommt ab sofort mit einem nützlichen neuen Feature daher.

Taptile Rechnungen Mac

Taptile Rechnungen (Mac App Store-Link) ist eine macOS-Anwendung, die vom Taptile Apps-Team herausgegeben wird. Die Entwickler sind vor allem auch für ihre Anwendung Taptile Zeiterfassung für iOS und macOS bekannt. Taptile Rechnungen ist für 24,99 Euro erhältlich und erfordert nur etwa 3 MB an freiem Speicher sowie OS X 10.10 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung bereits gegeben.

Taptile Rechnungen richtet sich nicht nur an Freiberufler und Selbständige, sondern auch an kleine Unternehmen, Handwerker und Privatpersonen, um ganz einfach Rechnungen lokal erstellen und verwalten zu können – und das nach allen gesetzlichen Ansprüchen. Alle Daten der App verbleiben dabei lokal auf dem Mac. Die Anwendung unterstützt unter anderem beliebig viele Rechnungs-Posten, eine automatische Betrags-Summierung, prozentuale Rabatte oder Zuschläge, Skonto-Berechnung, verschiedene Währungen sowie Brutto- und Netto-Beträge.

Auch die Verwaltung von Rechnungen ist mit der Mac-App ein leichtes: So können Empfänger-Adressen verwaltet und ein Absender-Adress-Logo eingebunden, Bankverbindungen und Steuernummern hinterlegt, ein freier Rechnungs-Text über und unter den Rechnungsposten eingepflegt, der Status der Rechnung (versendet/fällig/bezahlt) verwaltet und Duplikate angefertigt werden. Neben personalisierten Rechnungen stehen zudem in der App verschiedene Layouts und Export-Möglichkeiten bereit – entweder als PDF, oder auch als Ausdruck mit Mac-kompatiblen Druckern.

Keine fällige Rechnung mehr verpassen

In Version 1.3 von Taptile Rechnungen, die von den Entwicklern frisch im deutschen Mac App Store veröffentlicht worden ist, gibt es nun ein praktisches Feature für alle, die sich an offene Rechnungen erinnern lassen wollen. Neu in dieser Version sind automatische Mitteilungen, die über die macOS-Mitteilungszentrale ausgegeben werden, sobald eine Rechnung fällig geworden ist. So verpasst man keine fällige Rechnung mehr und kann zeitnah eine Zahlungs-Aufforderung versenden.

Ebenfalls umgesetzt wurde auf zahlreichen Nutzerwunsch ein Zahlungs-Eingangs-Datum: Dieses kann gesetzt und editiert werden, sobald eine Rechnung als bezahlt markiert wird. Anschließend lässt sich die Liste der Rechnungen auch nach diesem Datum sortieren, so dass man Rechnungen schnell finden kann. Das Update auf Version 1.3 von Taptile Rechnungen steht für alle Bestandskunden kostenlos im Mac App Store bereit.

WP-Appbox: Taptile Rechnungen (24,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Taptile Rechnungen: macOS-App jetzt mit Zahlungserinnerungen in der Mitteilungszentrale erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone schaltet sich ab: Keine Besserung bei Akkuproblemen mit iOS 10.2.1

iPhone 6

Mit dem jüngsten iOS-Update hat Apple offenbar nichts dagegen unternommen, dass sich das iPhone bei Kälte plötzlich ausschaltet. Der Akku wird weiterhin nur bei iPhone-6s-Modellen mit bestimmten Seriennummern kostenlos getauscht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Beta von iOS 10.3 enthält Code für iPad-Tastatur zur Einhandbedienung

Wann immer Apple eine neue Beta seiner Betriebssysteme in Umlauf bringt kann man sich inzwischen darauf freuen, dass der auf diese Weise inzwischen schon berühmt gewordene Entwickler Steven Troughton-Smith sich in die Tiefen der neuen Version vorkämpft und dort irgendetwas spannendes findet. So ist es auch dieses Mal wieder bei iOS 10.3. Bereits von der Gerüchteküche das eine oder andere Mal gehandelt Troughton-Smith nun nämlich eine neue Tastatur-Option für das iPad entdeckt, die sich mit einer Hand bedienen lassen soll. Die von dem Entdecker als "floating keyboard" beschriebene Option ermöglicht eine vollkommen freie Positionierung der Tastatur auf dem Display, ähnlich wie es auch mit einem Picture-in-Picture Fenster von Videos der Fall ist. Aktuell hat Apple diese Option noch nicht zum Testen in den Betas freigegeben, so dass Troughton-Smith sie händisch mit einiger Mühe im iOS-Simulator aktivieren musste. Zudem scheint sie nur für iPads mit einem 9,7" oder noch kleineren Display gedacht zu sein, was das aktuelle 12,9" iPad Pro außen vor lassen würde. Von der Größe her ist die verschiebbare Tastatur dann vergleichbar mit der auf dem iPhone, so dass sie sich je nach Position auch einhändig bedienen lassen könnte.

Es ist durchaus möglich, dass Apple die neue Tastatur gemeinsam mit iOS 10.3 und der wohl mehr oder weniger zeitgleich erfolgenden Veröffentlichung neuer iPad-Modelle im März für alle Nutzer freigeben wird. In jedem Fall handelt es sich hierbei um eine äußerst sinnvolle Weiterentwicklung für alle iPad-Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Langsame SMB-Dateiübertragung zwischen Mac und NAS-Laufwerken

Mac Netzwerk GeschwindigkeitFalls ihr einen NAS-Server im Einsatz habt und euch über niedrige Transferraten bei Netzwerkzugriffen vom Mac aus wundert, kommt hier vielleicht die Lösung: Seit OS X 10.11.5 setzt Apple auf „SMB Client-Signing“, dadurch reduziert sich die Transferrate bei der Datenübertragung mit NAS-Laufwerken teils drastisch. Flotter Datentransfer ohne SMB-Signing Bereits seit OS X Mavericks bevorzugt Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schriftart San Francisco: Apple.com-Webseite erstrahlt in neuem Design

Schriftart San Francisco: Apple.com-Webseite erstrahlt in neuem Design auf apfeleimer.de

Wer genau hingeschaut hat und gestern die apple.com Webseite besuchte, dem dürfte die kleine Design-Änderung aufgefallen sein. Denn Apple hat damit begonnen, sein Webseiten-Angebot auf die neue San Francisco-Schriftart umzustellen. Die Schriftart wurde von Apple 2014 designed und an Entwickler verteilt. Auf der Apple Watch hielt sie dann zum ersten Mal auf einem Device Einzug. Heute nutzen auch macOS und iOS diese Schriftart.

San Francisco wurde eigentlich als watchOS-Schriftart entwickelt

Beim Design der Schriftart, wollte Apple eine Schriftart konzipieren, die sich primär auf dem kleinen Display der Watch auch noch gut lesen lässt. Diese kam bei Entwicklern und Anwendern so gut an, so dass diese dann auch auf den anderen Gerätschaften aus Cupertino zu finden war. Dass Apple jetzt dann auch die Webseite anpasst, ist kein überraschender Schritt. Die neue San Francisco Schriftart löst jetzt auf der apple.com Website die „alte“ Schriftart Myriad ab.

Kritiker beklagen Wegfall der „alten“ Schriftart

Erste Kommentatoren beklagen sich nun, dass die neue Schriftart sich zwar super für ein UI eignet, weniger aber für Überschiften und Titel auf Webseiten. Dort würde man Schriftarten benötigen, die ein einprägsameres Design besitzen, sodass Werbebotschaften besser transportiert und im Gehirn gespeichert werden. Was denkt ihr? Gefällt Euch die neue Schriftart besser?

Der Beitrag Schriftart San Francisco: Apple.com-Webseite erstrahlt in neuem Design erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Neue Schriftart auf apple.com; Update für NeoFinder

Neue Schriftart auf apple.com - der Mac- und iPhone-Hersteller verwendet auf seiner Web-Site ab sofort den Font "San Francisco", der im Jahr 2015 mit OS X El Capitan und iOS 9 eingeführt wurde. Der von Apple gestaltete Zeichensatz soll sich durch eine gute Lesbarkeit auf unterschiedlichen Geräten auszeichnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Konzept: Glas Rückseite und Stahlrahmen

10 Jahre iPhone, es ist Zeit für das iPhone X sagt sich Imran Taylor und kreiert dieses Konzept. Gorilla Glas Rückseite, Liquid Metall Rahmen, 5,8″ OLED Display ohne Rahmen (Edge-to-Edge), kabelloses Laden, Touch ID im Display, A11 Chip und Dual-Kamera mit 3D Technologie.

Specifications:
– High quality Gorrilla Glass
– Liquid metal frame
– 6.9mm thin
– 5.8 inch OLED edge to edge display
– Wireless Charging
– Touch ID built into display
– Second touch sensitive display on lower bezel
– Smart connector
– 10nm A11 chip
– Dual 12mp wide angle + telephoto lens
– 3D camera technology

Wie gefällt euch dieses Konzept eines iPhone?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Duel: Brettspiel des Franchise für iOS und Android erschienen

Pokemon DuelThe Pokémon Company hat ein neues Spiel in die App Stores von Google und Apple gebracht: Pokémon Duel geht hier etwas unkonventionelle Wege des Sammelns und Kämpfen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Dungeon“ ist ein kleiner Dungeon-Plattformer von Ketchapp

„Dungeon“ ist ein kleiner Dungeon-Plattformer von Ketchapp

Ketchapp hat in der vergangenen Woche (wie gewohnt) ebenfalls ein neues Spiel veröffentlicht. Es hört auf den Namen Dungeon (AppStore) und ist ein kleiner Plattformer.

Mit einem Jelly-Würfel und weiteren Charakteren, die ihr nach und nach freischalten könnt, rutscht ihr in dieser werbefinanzierten Universal-App für iPhone und iPad durch kleine 2D-Dungeons. Diese sind aufgeteilt auf mehrere Abschnitte, die zwar immer nur so breit sind wie der Bildschirm, dafür aber mit allerhand verschiedenen Gefahren gespickt sind.
Dungeon iOSDungeon iPhone iPad
Per simpler Taps wird gesprungen, mehr müsst ihr nicht wissen. Wichtig ist hierbei vor allem das Timing, um die vielen Gefahren gekonnt zu überwinden. Ziel ist es natürlich, immer das Ende zu erreichen. Nebenbei gilt es zudem noch sagenumwobene Schätze (für eure Schatztruhe) und Münzen (für weitere Charaktere) zu sammeln. Je weiter ihr im Spiel vordringt, desto länger werden die Level. Bis zu welchem Level kommt ihr in Dungeon (AppStore)?

Der Beitrag „Dungeon“ ist ein kleiner Dungeon-Plattformer von Ketchapp erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft startet Office365-Hosting in Deutschland

Microsoft hat sein Office365-Abomodell auch in einer deutschen Variante auf den Markt gebracht. Interessant ist das Angebot für Firmen- und Geschäftskunden, die ihre Daten nicht außerhalb Deutschlands hosten möchten. Microsoft hat mit der sogenannten Microsoft Cloud Deutschland in Zusammenarbeit mit der Telekom-tochter T-Systems eine Instanz von Office365 realisiert, die ausschließlich in deutschen Rechenzentren gehostet wird. (...). Weiterlesen!

The post Microsoft startet Office365-Hosting in Deutschland appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Webseite setzt auf neue Schriftart „San Francisco“

Mit der Einführung von iOS 7 hatte Apple das Erscheinungsbild des mobilen Betriebssystem radikal verändert. Unter anderem setzte Apple dabei auf eine sehr feine und zum Teil schlecht lesbare Schrift. Apple erkannte zum Glück, dass es einen Schritt zu weit gegangen war. Dünn und fein ist ja schön und gut, allerdings sollte die Lesbarkeit dabei nicht auf der Strecke bleiben. Apple besserte nach und entwickelte hierfür unter anderem eine neue Schriftart namens „San Francisco“. Diese zieht nun auch auf der Apple Webseite ein.

Apple Webseite setzt auf neue Schriftart „San Francisco“

Apple führte Apple „San Francisco“ erstmals auf der Apple Watch ein, bevor die Schriftart auch die weiteren Betriebssysteme, wie z.B. iOS, erreichte. Nun geht Apple den nächsten Schritt und setzt auch bei der eigenen Webseite auf die neue Schriftart.

Nachdem am heutigen Morgen zunächst die US-Webseite des iPhone-Herstellers angepasst wurde, sind die Veränderungen nun auch auf der deutschen Apple Webseite sichtbar. Die bisherige Schriftart Myriad wurde über Bord geworfen und durch „San Francisco“ ersetzt.

„Dicker und besser zu lesen“ ist das Motto und in der Tat lässt sich der neue Text in San Francisco besser lesen als zuvor. Bei „San Francisco“ handelt es sich um eine serifenlosen Schriftart mit verhältnismäßig großem Abstand zwischen zwei Buchstaben. Dies soll die Lesbarkeit insbesondere auf kleinen Display verbessern.  Apple kann also nicht nur „dünner“, sondern auch „dicker“. Dies zahlt sich beim Lesen von Texten in jedem Fall aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 beta für Entwickler verfügbar

Gestern wurde iOS 10.3 für Entwickler veröffentlicht. Die Aktualisierung zeigt uns schonmal einige Änderungen welche uns bestimmt noch diesen Frühling erreichen werden.

  • Find my AirPods in der Find my iPhone App
  • APFS File System in iOS
  • Podcast Widget
  • iCloud Analytics für Apple
  • In der Einstellungen findest du ganz oben deine persönlichen Angaben
  • kleine Änderungen an der Optik
  • CarPlay verbesserungen
  • SiriKit erweiterungen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 Beta: Apps können nach Belieben Icons ändern

Shortnews: App-Entwicklern ist es mit der gestern ausgeteilten, ersten Beta von iOS 10.3 möglich, ihre App-Icons nach Belieben zu ändern, ohne ein Update einzureichen. Dies erlaubt Apple nun mit Blick auf die zahlreichen Forderungen nach „dynamischen App-Icons“.

Bildschirmfoto 2017-01-25 um 16.13.45

Auf einer Sonderseite informiert das Unternehmen über die Neuerung, die mit iOS 10.3 womöglich final umgesetzt wird.

Demnach können Programme jederzeit ihr App-Icon verändern. Nützlich ist dies vor allem für Kalender-, Wetter- oder Schrittzähler-Apps, um aktuelle Informationen anzuzeigen. Aber auch beim Wechsel von der Lite- auf die Vollversion einer Anwendung könnte die App ihr Aussehen wechseln.

Apple sieht jedoch vor, Nutzern die Wahl zu lassen, ob sie das wollen. Beim ersten Wechsel des App-Icons bittet das Programm zunächst per Push-Nachricht um Erlaubnis. Willigt der User nicht ein, kann das Icon das Aussehen nicht verändern. Das zumindest sieht die erste Version der Funktion vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay-Update soll App-Wechsel am Steuer erleichtern

Wenn wir über CarPlay, Apples Schnittstelle zwischen dem iPhone und dem Bordcomputer eines Autos, berichten, dann geht es in aller Regel um neue Fahrzeugmodelle, welche das Feature mitbringen. In dieser Hinsicht hat sich in den letzten 12 bis 18 Monaten einiges getan: Fast alle großen Autobauer haben CarPlay mindestens als Option in fast allen Neuwagen eingebaut. Was die Software angeht, blieb ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Erweiterung für Lebenssimulation "Die Sims 4"

Für die beliebte Lebenssimulation "Die Sims 4" ist eine neue, auch auf dem Mac lauffähige Erweiterung erschienen, die die Erstellung von Vampir-Sims mit besonderen Fähigkeiten ermöglicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Webseite bekommt neue Hausschrift „San Francisco“

Seit 2015 nutzt Apple eine neue, eigene Hausschrift – jedenfalls teilweise. Die San Francisco wurde erstmals mit der Apple Watch angekündigt und hatte auf ihr auch ihren ersten Auftritt. Schrittweise wurde die Schrift dann in iOS, macOS und auf Verpackungen genutzt. Nun ist die Webseite dran.

San Francisco statt Myriad Pro

Vormals nutzte Apple auf der Webseite Schriftarten der Myriad-Familie. Seit der Nacht hat das Unternehmen damit begonnen, die Schriftarten auszutauschen und gegen die San Francisco zu ersetzen. Es handelt sich dabei um eine Schriftart, die von Apple selbst entwickelt wurde – genauer gesagt der ersten, auf die das zutrifft seit den frühen 90er Jahren.

Die San Francisco wurde entwickelt, um eine Schriftart nutzen zu können, die auf kleinen Bildschirmen wie dem der Apple Watch gut lesbar ist. Stilistisch weist sie viele Gemeinsamkeiten mit der Helvetica auf – der Schrift, die Apple vormals in iOS als Bildschirmschrift verwendete. Seit iOS 9 und OS X 10.11 ist die San Francisco auch in anderen Betriebssystemen im Einsatz, seit 2016 kommt sie als Verpackungsschrift zum Einsatz.

Bislang scheint noch nicht die gesamte Webseite umgestaltet worden zu sein. Es ist aber anzunehmen, dass es sich hierbei um einen Prozess handeln dürfte, der noch nicht abgeschlossen ist. Das bedeutet, dass über die Zeit immer mehr Unterseiten den neuen Stil übernehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamevice ergänzt iPhone und iPad um Gamepad und Kopfhöreranschluss

Warum auf den Nintendo Switch warten? Mit Gamevice lässt sich etwas ganz Ähnliches schon Ende Januar erreichen. Denn das Add-On für iPhone und iPad macht aus den mobilen Geräten eine vollwertige Videospielkonsole mit einem echten Controller. Das Gerät ist dabei für alle iPhone 6 (oder neuer, einschließlich Plus-Modelle) sowie für iPad mini, Air und Pro zu haben. Kleiner Nebeneffekt: Der Kopfhöreranschluss feiert beim iPhone 7 seine Renaissance.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flyers Templates for Pages 1.4 - $9.99



Flyers Templates for Pages is an excellent collection of original templates, designed to give a unique look to your promo material. Whether you’re promoting a cool event, launching a new product, or announcing a mind-blowing sale, these flyers will help you do that with efficiency and style.

Every object in Flyers Templates for Pages can be easily recolored, reshaped, moved, or removed. Type or paste your own text, add or remove text boxes, and change the font if you want to. Add your photos and pictures to replace the stock images. Every design, from minimalistic black-and-white layouts to vibrant, colorful ads, features great creativity and usability. The templates are available in the US and international page sizes.



Version 1.4:
  • New flyers templates


  • macOS 10.12 or later
  • Latest version of Pages


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Dog Sled Saga (Video)

Im Retro-Look macht unsere heutige App des Tages Dog Sled Saga Schlittenfahren (wieder) populär.

In eiskalter Wildnis geht es hart zu, für Mensch und Tier gleichermaßen. Wer dort vorankommen will, muss ein gutes Verhältnis zur Natur haben – und fähige Jagd- und Schlittenhunde.

Das lehrt zumindest der einzigartige Runner Dog Sled Saga. Dieses Game steht schon ein paar Tage im Store, doch die wenigsten Nutzer kennen diesen Geheimtipp bisher. Zeit, das zu ändern…

dog-sled-saga-1

Ihr steuert in dem Game einen Hundeschlitten mit bis zu drei Hunden, die Ihr während der Rennen permanent fit halten müsst. Damit sie auf der Höhe bleiben, müssen sie nämlich stets mit Futter, das Ihr ihnen vor die Füße werft, versorgt werden.

Verschiedene Hunde – unterschiedliche Charakter

Die verschiedenen Hunde haben außerdem auch eigene Laufverhalten. Wird ein Hund krank, seid Ihr für seine Gesundung verantwortlich und tauscht ihn besser schnell aus.

dog-sled-saga-2

Parallel seid Ihr Manager des Unternehmens sowie seiner Mitarbeiter und züchtet Hunde vom Welpenstatus an auf, damit Ihr kräftigen Nachwuchs habt.

Komplex, austariert, ohne In-App Fallen

Ein komplexes, lebensnahes Unterfangen, das hervorragend programmiert und gestaltet ist – und nach dem fairen Einkaufspreis von 3,99 Euro ohne In-App Käufe auskommt. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, englisch)

Dog Sled Saga Dog Sled Saga
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 76 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Nutzung 2016: Deutsche setzten auf Facebook & Dating-Apps

App-Nutzung 2016: Deutsche setzten auf Facebook & Dating-Apps auf apfeleimer.de

Welche Apps im letzten Jahr besonders oft heruntergeladen wurden, haben wir Euch ja schon ausführlich berichtet. Bis jetzt handelte es sich bei den Auswertungen aber entweder um weltweit-erstellte Statistiken oder US-Statistiken. Heute liefern wir das passend Pendant mit deutscher Statistik nach.

Facebook’s App-Angebot dominiert die führenden Plätze

Bei uns führt das soziale Netzwerk Facebook das App-Ranking der beliebtesten Apps 2016 an. Die ersten fünf Plätze belegt das Zuckerbergsche Erfolgsimperium mit Apps wie dem WhatsApp Messenger, dem Facebook Messenger, der Facebook App und Instagram. Nur Snapchat konnte sich hier zwischen quetschen. Danach folgt die Amazon App und eBay Kleinanzeigen. Skype landet auf Platz 8, Spotify auf Platz 9 und Shpock auf Platz zehn.

Kostenpflichtige Apps: Dating-Apps & Streaming-Angebote auf dem Vormarsch

Unter den Apps, die für ihre Entwickler den größten Umsatz im letzten Jahr generierten, gehören Lovoo (1.), Spotify (2.) und Tinder (3.). Danach folgt das kostenpflichtige Bild+ Angebot, Netflix, „Sprachen lernen mit Babbel“, Freeletics, Deezer, Weather Pro und die blitzer.de-App. Sprich: Die Deutschen sind bereit, für das Online Dating und für Unterhaltung (Musik, Filme) in die digitale Geldbörse zu greifen.

10 Prozent Steigerung: Deutsche verbringen täglich 90 Minuten mit App-Nutzung

In Sachen App-Nutzungsverhalten haben sich die Deutschen im letzten Jahr ebenfalls gesteigert. Durchschnittlich 1,5 Stunden pro Tag werden mit der Nutzung von Apps verbraucht. Das ist eine Steigerung um 10 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt haben deutsche Nutzer 750 Millionen USD für Apps oder In-App Käufe im letzten Jahr investiert.

Der Beitrag App-Nutzung 2016: Deutsche setzten auf Facebook & Dating-Apps erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abschalt-Bug auch in iOS 10.2.1 nicht beseitigt

Das spontane Ausschalten des iPhones ärgert einige Nutzer auch nach Aufspielen von iOS 10.2.1. Die angekündigte Diagnosesoftware ist noch nicht in Sicht.

Einige iPhone 6s-Einheiten neigen dazu sich beim Erreichen eines Drittels des Ladestandes spontan abzuschalten.

Ein Wiedereinschalten ist manchmal möglich, einige Nutzer müssen ihr iPhone auch ans Netz hängen, um es wiederzubeleben. Apple hat dieses Problem auch mit dem uPdate auf iOS 10.2.1 nicht beheben können.

Weiter Rätselraten um Ursache

In einigen Fällen ist der Akku verantwortlich. Apple startete hier ein Austauschprogramm, leider kostenpflichtig. Doch wollte Apple dem Problem auch mittels einer Diagnosesoftware auf den Grund gehen. Mit iOS 10.2.1 ist sie allerdings wohl noch nicht eingetroffen. Das Problem besteht ersten Berichten nach weiter. Wie verhält es sich bei euch??

The post Abschalt-Bug auch in iOS 10.2.1 nicht beseitigt appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF to Image Pro – PDF in JPG/PNG und mehr

PDF in Bild schnell und einfach konvertieren. 

PDF to Image Pro kann PDF Dokumente in verschiedene Bildformate mit hoher Qualität konvertieren. Dabei unterstützt diese App die Konvertierung von PDF in TIFF, JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM und JPEG2000. Sie können alle PDF-Seiten im Vorschaufenster ansehen. Die Größe und Farbe des Bildes sind für Sie einzustellen. 

Schlüsselfunktionen: 

* PDF Dokumente in verschiedene Bildformate konvertieren 
*Seite der PDF Datei selbst wählen 
*Größe und Farbe des Bildes nach Wunsch einstellen 
*Batch-Konvertierung unterstützen, und unterschiedliche Formate gleichzeitig ausgeben

Eingabeformat: PDF 
Ausgabeformat: JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM, JPEG 2000, TIFF 

WP-Appbox: PDF to Image Pro - PDF in JPG/PNG und mehr (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outbank jetzt mit Druck- und Export-Funktion, Pro-Lizenz für 1 Jahr geschenkt

Die Banking-Software Outbank hat per Update neue Funktionen erhalten. Zudem könnt ihr die Pro-Lizenz aktuell gratis abgreifen.

Outbank pro gutschein

Aktuell habe ich ein kleines Problem mit Banken und Bankingsoftware. Ich habe mir ein neues Girokonto bei der Commerzbank eröffnet, bei dem PostIdent-Verfahren hat der Mitarbeiter allerdings ein Dokument vergessen, so dass mein Konto nicht eröffnet werden konnte. Jetzt müsste ich direkt zur Commerzbank rennen und alles klären. Da hatte ich aber noch keine Lust zu. Als Banking-App auf dem Mac setzte ich immer noch auf das ganz alte Outbank, da ich hier alle Umsätze gespeichert habe und abrufen kann. Leider stürzt diese Version unter macOS Sierra immer wieder ab. Ich könnte natürlich einfach auf die neue Version wechseln, aber auch das habe ich noch nicht in Angriff genommen. Kommen wir aber jetzt zum eigentlichen Thema: Outbank, das neuste Update und die aktuelle Sale-Aktion.

Outbank (iOS/Mac) ist in der aktuellen Version schon brauchbarer geworden. Weitere Funktionen werden häppchenweise veröffentlicht, seit wenigen Tagen gibt es eine Option zum Drucken und einen PDF-Export. So lassen sich einzelne Umsätze oder gesamte Umsatzlisten schnell ausdrucken oder exportieren. Ebenso neu ist eine Toolbar, außerdem wurden neue Banken hinzugefügt und viele Fehler ausgemerzt.

outbank devices

Wenn ihr Outbank im Einsatz habt oder testen wollt, könnt ihr den Download auf iPhone, iPad und Mac kostenlos tätigen. Ihr könnt kostenfrei bis zu 10 Bankkontakte hinterlegen, erst danach wird eine Pro-Lizenz fällig, die es aktuell für ein Jahr kostenfrei gibt. In Kooperation mit der ComputerBILD bieten die Outbank-Macher die Jahreslizenz für iOS und macOS kostenlos an. Solltet ihr schon Pro-Kunde sein, könnt ihr so die Laufzeit um ein weiteres Jahr verlängern. Auf dieser Sonderseite müsst ihr lediglich das Formular ausfüllen und bekommt die Pro-Lizenz dann für 12 Monate kostenfrei.

Bisher war ich einfach zu faul auf die neue Version umzusteigen. Ich muss mich mal um den Umstieg kümmern, denn optisch ist die neue Version ein klarer Gewinn im Gegensatz zur angestaubten Altversion. Alle Daten werden zwischen verbundenen Geräten abgeglichen, unterstützt werden über 4.000 deutsche Bankinstitute, Kreditkarten, PayPal und mehr. Die Frage an euch: Welche App nutzt ihr? Outbank? Banking 4i? Oder eine andere?

WP-Appbox: Outbank – Banking für alle Konten in einer App (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Outbank – Banking für alle Konten in einer App (Kostenlos*, Mac App Store) →

Der Artikel Outbank jetzt mit Druck- und Export-Funktion, Pro-Lizenz für 1 Jahr geschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Beta-Version bringt neue Suchfunktion für Smartphones, Macs und Airpods

Aktuell verteilt Apple die Beta-Version des neuen iOS-Updates. Darin wird eine neue „iPhone-Suche“ realisiert, in der alle Smartphones, Macs oder iPads eines Nutzers lokalisiert werden können. Darüber ist es beispielsweise möglich, verlorengegangene oder gestohlene Geräte ausfindig zu machen. Auch AirPods können über die Suche gefunden werden Das iOS-Update, das derzeit in der Beta-Version steckt, soll […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flexible LCD-Bildschirme als OLED-Alternative

Japan Display Flexibler Lcd BildschirmWährend „alle Welt“ darauf wartet, dass Apple das nächste iPhone mit einem flexiblen OLED-Bildschirm ausstattet, kommt das Wall Street Journal mit der Theorie, der iPhone-Hersteller könnte künftig auf flexible LCD-Bildschirme setzen. Der bereits als Bildschirmlieferant für Apple tätige Display-Produzent Japan Display hat dergleichen gerade mit Bildschirmgrößen bis zu 5,5 Zoll vorgestellt und will 2018 mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Neue Sparcodes von Aukey und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch. 

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Die Liste wird im Tagesverlauf immer weiter aktualisiert.

Neue Spezial-Codes für Aukey-Zubehör

Die heutigen Blitzangebote

ab 12.55 Uhr

RAVPower Akku 10.050 mAh (hier)

ab 13.05 Uhr

Ausdom Kopfhörer (hier)

ab 13.30 Uhr

EOTW wasserdichte iPhone Tasche (hier)
Juboury Kopfhörer (hier)

ab 13.40 Uhr

TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)

ab 13.50 Uhr

Aukey USB Hub (hier)

ab 14.10 Uhr

VicTsing Bluetooth Speaker (hier)

ab 14.15 Uhr

Woodcessories iPhone 7 Holz Case (hier)

ab 14.30 Uhr

Milool Reise Ladegerät (hier)

ab 15.35 Uhr

Ninetec Drohne (hier)

ab 16.05 Uhr

1byone Bluetooth Speaker (hier)

ab 16.15 Uhr

Kuman Projektor (hier)

ab 16.30 Uhr

Medion Fernseher 43″ 1080p (hier)
Belkin Kopfhörer-Verteiler (hier)

ab 16.55 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)

ab 17 Uhr

Sony Soundbar (hier)
Medion Fernseher 23,6″ 1080p (hier)

ab 17.15 Uhr

Sony Soundbar (hier)

ab 17.25 Uhr

ViewSonic Monitor 23″ (hier)

ab 17.35 Uhr

Yi Actioncam (hier)

ab 18 Uhr

Aukey USB Hub (hier)
Keib iPhone 7 Tasche (hier)

ab 18.30 Uhr

iAmer Bluetooth Speaker (hier)

ab 18.35 Uhr

Goolsky Drohne (hier)

ab 19.05 Uhr

Cowin Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 19.15 Uhr

Bluesim Akku 10.000 mAh (hier)
Cateck USB Hub (hier)

ab 19.25 Uhr

Wicked Chili SIM Tool (Foto/hier)
Wicked Chili KFZ Ladegerät (hier)

ab 19.40 Uhr

Wicked Chili KFZ Ladegerät (hier)

wicked-chili-sim-set


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stealth-Strategieshooter „SteamWorld Heist“ wieder für nur 6,99€ laden (Update)

Stealth-Strategieshooter „SteamWorld Heist“ wieder für nur 6,99€ laden (Update)

Update vom 25. Januar 2017 um 15:43h:
Nachdem der Preis zwischenzeitlich wieder auf 9,99€ angestiegen war, könnt ihr SteamWorld Heist (AppStore) aktuell wieder für nur 6,99€ auf euer iPhone und iPad laden.

Artikel vom 11. Januar 2017 um 18:02h:
Solltet ihr das Release-Angebot sowie die Preissenkung zu Weihnachten verpasst haben, könnt ihr SteamWorld Heist (AppStore) nun wieder für nur 6,99€ laden.

Regulär kostet die Universal-App 9,99€, die ihr nun zumindest zum knappen Drittel sparen könnt. 6,99€ mag für ein iOS-Spiel recht viel klingen, SteamWorld Heist (AppStore) von Image & Form Games ist es aber zweifelsohne wert. Denn der preisgekrönte, IAP-freie Premium-Download bietet mit seinen prozedural aufgebauten Leveln rund 15 bis 20 Stunden Spielspaß und grandioses Gameplay, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.
SteamWorld Heist für iOS
SteamWorld Heist (AppStore) ist ein Stealth-Strategieshooter, in dem ihr eine Crew Dampfpiraten auf ihrer Erkundungs- und Erbeutungstour durch das Weltall begleitet. Die rundenbasierten Kämpfen, in denen es auf das richtige Zielen sowie schützende Deckung ankommt, sowie das Erkunden der oft riesigen Umgebungen machen richtig Laune. Dazu bietet das Spiel fünf Schwierigkeitsgrade und drei Speicherslots, sodass auch mehrere Spieler an einem Gerät ihre eigenen Spielstände speichern können. Mehr Infos zu diesem vor allem zum Preis von nur 6,99€ mehr als lohnenswerten Premium-Download erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

SteamWorld Heist Trailer

Der Beitrag Stealth-Strategieshooter „SteamWorld Heist“ wieder für nur 6,99€ laden (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paw 3.0.15 - $49.99



Paw is a full-featured and beautifully designed Mac app that makes interaction with REST services delightful. Either you are an API maker or consumer, Paw helps you build HTTP requests, inspect the server's response and even generate client code.

Features
  • Code Generation - Build your HTTP requests with Paw, try them out, and just copy/paste code in your app. We support most popular languages. Build your custom code generator via Extensions.
  • Dynamic Values - Unleash your capabilities. Access data from previous responses, so you can send back whatever the server returned. Compute hashes, authentication tokens, signatures, randomize data for testing, do some maths, or anything you want. Paw comes with a large set of Dynamic Values, and you can write your own in JavaScript via Extensions.
  • Environments - Parametrize your Requests with Environment Variables, then seamlessly switch between Environments to give differents values to your variables. Ideal to setup production or test servers, or have multiple users profiles.
  • Formatters - Time matters. Paw helps you build HTTP requests quickly thanks to formatters that matches the kind of input you need.
  • Extensions - You can now extend the already broad features Paw offers through easy to build JavaScript-based Extensions. Either you want to have generated client code for your favorite yet exotic language or you want to compute custom authentication schemes on the fly, extensions give a way to make this happen.


Version 3.0.15:
Fixes
  • Fixes a cloud syncing bug causing "Multiple Validation Errors" message
  • Fixes a cloud syncing bug causing some projects to be unable to push changes
  • Fixes a bug for "Send Request with Dependencies"
  • Fixes the display of unnamed requests in request dynamic values


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 25. Januar (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 15:32h

    „Pokémon Duel“ ist in den USA erschienen

    Pokémon Duel ist im AppStore erschienen – allerdings aktuell leider nur in den USA. Wann das neue Strategie-BRettspiel mit den putzigen Monstern in Deutschaldn erscheinen wird, ist aktuell leider noch nicht bekannt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 15:18h

    Private Spiele für „Exploding Kittens“

    Das verrückte und absolut spaßige Kartenspiel Exploding Kittens – The Official Game (AppStore) hat ein weiteres Update erhalten. Dieses behebt einen Bug vom letzten Update, dank dem die privaten Spiele nun fehlerfrei funktionieren. Nun ist es also ohne Hindernisse möglich, dass ihr online mit euren Freunde trefft, statt gegen fremde Spieler zu zocken.
    Exploding Kittens iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:31h

    iOS 10.3 ermöglicht Antworten der Entwickler

    Mit dem in den Startlöchern stehenden iOS 10.3 bringt Apple eine Neuerung, die vor allem alle Entwickler freuen dürfte. Denn es gibt dann die Möglichkeit für sie, auf Bewertungen bzw. Rezensionen zu antworten. Wann iOS 10.3 erscheinen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Die erste Beta ist aber bereits verfügbar, sodass der Release in Kürze erfolgen dürfte.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:44h

    iOS 10.2.1 veröffentlicht

    Das hätten wir fast vergessen: Am Montagabend hat Apple mit iOS 10.2.1 eine neue Version seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Diese enthält nicht näher genannte Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit deines iPhone oder iPad. Auch tvOS (jetzt 10.1.1) und WatchOS (jetzt 3.1.3) haben ein paar Bugfixes erhalten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 25. Januar (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 25. Januar (3 News)

+++ 15:29 Uhr – Apple: San Francisco Schriftart jetzt Standard +++ Auf www.apple.de ist ab sofort ” San Francisco” die gewählte Schriftart. Der Font ist schon von iOS und macOS bekannt.
+++ 7:03 Uhr – Apps: Instagram Live Stories wird in dieser Woche freigeschaltet +++ Mit Instagram Live Stories hat das Foto-Netzwerk eine Live-Streaming-Möglichkeit eingebaut. In dieser Woche soll das Feature für alle freigeschaltet werden.
+++ 7:01 Uhr – Spiele: Skate City wird kommen +++ Eigentlich sollte das Spiel Skate Line 2 heißen, allerdings wurde der Name auf Skate City geändert. Zudem arbeiten die Entwickler von Alto’s Adventure mit an dem neuen Skateboard-Titel. Ein erstes Video gibt es hier.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 25. Januar (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-Kampagne zu The Banner Saga 3 läuft

Kickstarter-Kampagne zu The Banner Saga 3 läuft

Entwickler Stoic Studio will den dritten Teil der handgezeichneten Wikinger-Rollenspiel-Reihe wieder über Crowdfunding finanzieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Verschlüsselungs-Tool GPG Suite: GPGMail für macOS Sierra ausgelegt

GPGMail für macOS Sierra

Mit einer ersten öffentlichen Beta der GPG Suite liefert das GPGTools-Team Unterstützung für die Verschlüsselung von E-Mails mit Apple Mail in macOS 10.12 nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music - Höhere Zahlungen pro Song als Spotify

[​IMG]

Musikstreaming ist eine zunehmend interessante Einnahmequelle für Plattenlabels und Künstler. Die beiden Platzhirsche sind Spotify und Apple Music. Jetzt gibt es einen neuen Bericht rund um die Zahlungen je Song.

Einige unserer Leser werden sich noch erinnern - bei der Einführung von Apple Music war das mediale Interesse, rund um die Zahlungen von Apple an die Künstler, groß. Taylor Swift...

Apple Music - Höhere Zahlungen pro Song als Spotify
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

»Wir behalten Apple im Auge« - BlackRock-Chef über mögliche Vermögensrückführungen

Apple sitzt auf einem riesigen Berg von Barvermögen im Wert von fast 240 Milliarden Dollar. Allerdings ist der größte Teil im Ausland deponiert, denn eine Rückführung (Repatriierung) in die USA würde eine Besteuerung von 35 Prozent nach sich ziehen. Doch Donald Trump, der neue US-Präsident, hat bereits angedeutet, an dieser Schraube drehen zu wollen und damit viele Milliarden von Dollar in die ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Traumdeutung: Viel Neues zum Samsung Galaxy S8

Es gibt viel Neues von Apples Lieblingskonkurrenten aus Südkorea.


Der britische Guardian will Details zum Samsung Galaxy S8 erfahren haben – das nach, sagen wir, hitzigen Diskussionen bekanntlich noch nicht auf dem Mobilfunkkongress MWC Ende Februar in Barcelona zu sehen sein wird.

samsung-galaxy-s8

Und das sind die Neuigkeiten, die die Engländer ausgegraben haben wollen:

  • Erscheinungstermin: Um den 21. April 2017.
  • Arbeitstitel: „Dream“ und „Dream 2“.
  • Größe: Die Gehäuse werden demnach ähnlich oder identisch groß erwartet wie bisher. Aber die Displays sollen größer sein. Der Guardian schreibt über „Infinity Displays“ („Unendliche Bildschirme“), die sich über den Rand der Galaxys hinaus fortsetzen. Was auch immer das bedeuten mag. Eine Erweiterung der Edge-Baureihe? Dadurch soll an der Front nicht einmal mehr Platz fürs Samsung-Logo sein.
  • Fingerabdrucksensor: Wandert wider Erwarten nicht unters Display, sondern auf die Rückseite des S8.
  • Iris-Scanner: Soll an Bord sein, ebenso wie am unglückseligen Note 7.
  • Kopfhörerbuchse: Ist offenbar doch wieder vorhanden, Samsung soll ein passendes Plätzchen für den Oldtimer gefunden haben.
  • Kameras: Weitgehend unverändert, für die Rückseite ist eine Objekterkennung à la „Google Goggles“ im Gespräch.
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835.
  • Speicher: Standardausstattung 64 GB.
  • Sprachassistent: Offenbar ist unklar, ob der Siri-Konkurrent „Bixby“ auf dem S8 von Beginn an an Bord sein wird.
  • Überraschung: Mit einem neuartigen Dock namens „DeX“ soll das S8 zum Desktop-Rechner auf Android-Basis werden.

(Via Mashable)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reduziert Feedback-Pop-Ups & Neues Review-System kein Forum

Apple reduziert Feedback-Pop-Ups & Neues Review-System kein Forum auf apfeleimer.de

Dass Apple zukünftig Entwicklern die Möglichkeit geben will, direkt auf App-Rezensionen zu antworten, haben wir Euch heute schon berichtet. Jetzt gibt es weitere Infos zu dem Feature. So soll aus dem Review-Bereich kein Forum werden. Das heißt, auf Antworten der Entwickler auf ein Feedback kann man jetzt nicht noch mal antworten. Man kann aber seinen vorhergegangenen Eintrag abändern. Rezensionen könnt Ihr dann zukünftig via 3D Touch-Feature bewerten.

Pop-Ups zur Bewertung der App werden stark reduziert

Außerdem sollen nervige Pop-Ups, die zur Bewertung der App auffordern, zukünftig verschwinden. Nur noch drei Mal pro Jahr dürfen diese Pop-Up-Fenster in einer App auftauchen. Du kannst dieses Feature aber auch komplett deaktivieren, so dass die Pop-Ups gar nicht mehr angezeigt werden.

App-Bewertungen helfen anderen Nutzern

So gesehen, durchaus sinnvolle Entwicklungen. Speziell echte Kunden-Rezensionen helfen aber bei der Kaufentscheidung. Auch wenn es nervt, wenn Ihr eine App wirklich viel verwendet und diese auch empfehlen könnt, solltet Ihr Euch kurz Zeit für ein Review-Feedback nehmen. Das dauert nur wenige Minuten und hilft anderen Nutzern enorm bei der Entscheidungsfindung, ob man sich eine App zulegen soll.

Der Beitrag Apple reduziert Feedback-Pop-Ups & Neues Review-System kein Forum erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla Wars – II

Schützen Sie die Erde mit Hilfe von Tesla-Turm. Konstruieren Sie Pistolen, offene einzigartigen Spezialattacken, die Verbesserung der Turm und Sie werden eine echte elektrische Monster, die alles auf ihrem Weg fegt erstellen. Lassen Sie sich nicht die kleinen schwarzen kleine Männer zu versklaven und die Welt.

„Tesla Wars II“ ist eine Fortsetzung zu dem einzigartigen Spiel „Tesla Wars“, die mehr als 3,5 Millionen Spieler weltweit bietet. In der neuen Version, werden Sie überrascht mit einer großen Anzahl von Ebenen und verschiedene spezielle Angriffe. Jetzt können Sie verschiedene Türme sowie Kampf gegen die gehässigen Bosse installieren.

Eigenschaften:

∙ 80 einzigartige Levels und 3 Schwierigkeiten, 240 spannende Levels in Gesamtfuge wird
        ∙ Die neuen Spielmodus „Survival“
∙ Messen Sie sich mit Ihrem Facebook-Freunde
∙ 6 Arten von Hilfs Türmchen, die durch Zugabe von einzigartigen Eigenschaften, um sie verbessert werden kann.
∙ 13 Spezialangriffe, darunter Atombombe, von denen jeder so viel verbessert werden, wie Sie wollen

Bitte beachten Sie, dass diese Anwendung enthält Links zu sozialen Netzwerken als auch in-game Einkäufe für echtes Geld. Sie können jederzeit deaktivieren Sie die in Einkäufe in den Einstellungen Ihres Geräts gebaut.

WP-Appbox: Tesla Wars - II (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Night Shift: Apple implementiert Nachtmodus in macOS Sierra 10.12.4

Am gestrigen Abend hat Apple nicht nur die iOS 10.3 Beta 1, sondern auch die macOS Sierra 10.12.4 Beta 1 veröffentlicht. In erster Linie kümmern sich die Entwickler bei macOS Sierra 10.12.4 um Fehlerbehebungen, und um die Steigerung der Leistung des Systems. Nichtsdestotrotz gibt es auch ein paar neue Funktionen. Auf eine dieser Neuerungen möchten wir explizit eingehen. Die Rede ist von Night Shift.

macOS Sierra 10.12.4: Apple implementiert Night Shift

Vor rund einem Jahr hat Apple Night Shift mit iOS 9.3 für iPhone, iPad und iPod touch freigegeben. Dieser Modus setzt auf einen Blaulichtfilter und stellt Farben in wärmeren Tönen dar. Dies soll unter anderem zu einem besseren Schlaf führen, wenn ihr abends wärmeren Farbtönen ausgesetzt seid. Wir haben Night Shift auf unserem iOS-Geräten so konfiguriert, dass sich dieser Modus mit dem Sonnenuntergang automatisch einschaltet und bei Sonnenaufgang wieder ausschaltet.

Nun bringt Apple seinen Nachtmodus auch auf den Mac. Genauer gesagt, enthält die macOS Sierra 10.12.4 Beta 1 die entsprechende Funktion. In den Systemeinstellungen findet ihr Night Shift im Menüpunkt „Monitore“. Dort könnt ihr diesen konfigurieren.

Darüberhinaus seht ihr in der Heute-Ansicht auf dem Mac einen kleinen Schalter, mit dem ihr Night Shift manuell aktivieren bzw. deaktivieren könnt. Aktuell steht macOS Sierra 10.12.4 nur Entwicklern zur Verfügung. In rund zwei Monaten dürfte die finale Version für Jedermann freigegeben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Abo-Modell für Mac-Software startet offiziell

Setapp AppNach einer sechswöchigen Beta-Phase ist das Abo-Angebot für Mac-Software Setapp jetzt offiziell an den Start gegangen. Zum Monatspreis von 9,99 Dollar mietet ihr euch hier die Nutzungsrechte für aktuell 62 Programme, das Angebot soll den Entwicklern zufolge stetig erweitert werden. Im Startaufgebot von Setapp finden sich bereits eine Reihe bekannter Namen, darunter die Medienverwaltung iFlicks, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Abo-Dienst für Mac-Apps tritt an

Setapp auf dem Mac

Zum Monatspreis von 10 Dollar erhalten Nutzer Zugriff auf die Mac-Programme verschiedener Entwickler – solange das Abo läuft. Der Anbieter beschreibt den Dienst als eine Art Netflix für macOS-Software.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: App Store Bewertungen werden in Zukunft umfangreicher

iOS 10 ReleaseWie Apple nun selbst bestätigte, wird man das Bewertungssystem überarbeiten und in Zukunft auch den Entwickelnden die Chance geben auf Kommentare zu antworten.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 3.2 kommt: Apple Watch erhält Kinomodus

Apple hat neben macOS 10.12.4, iOS 10.3 und tvOS 10.2 auch ein Update für die Apple Watch angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 erlaubt App-Icons mit Statusinformationen

Wie aus Entwicklerberichten hervorgeht, bietet iOS 10.3 eine Möglichkeit, das App-Symbol anzupassen, um Nutzer mit zusätzlichen Informationen zu Versorgen. Analog zu den in iOS mitgelieferten Apps wie Kalender und Uhr können demnach zukünftig auch Dritthersteller-Apps Informationen wie aktuelles Datum, Uhrzeit oder Etiketten direkt auf dem Icon anzeigen. Dies eröffnet zahlreiche neue Möglichkei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 – erste Beta wurde veröffentlicht [VIDEO]

Apple hat nach der gestrigen Veröffentlichung von iOS 10.2.1 in der Nacht auf heute auch gleich die erste Beta-Version von iOS 10.3 bereitgestellt. Leider müssen wir jetzt schon sagen, dass es keinen „Darkmode“ für das iPhone geben wird und es auch noch keine Anzeichen dafür gibt, dass Apple an solch einer Umsetzung arbeitet. Dennoch hat man mit iOS 10.3 einige Neuerungen parat – hier die Wichtigsten:

  • Entwickler wird es künftig ermöglicht, auf Rezensionen im App Store zu antworten.
  • „Meine AirPods suchen“ wurde in „Mein iPhone suchen“ integriert. Es kann auch ein lauter Ton abgespielt werden.
  • In den Einstellungen werden alle sicherheitsrelevanten Optionen in einem Punkt zusammengefasst.
  • Das „Apple File System“ wird eingeführt, was bedeutet, dass bei der Installation von iOS 10.3, das Dateisystem des iOS-Gerätes auf das neue Apple File System konvertiert wird.
  • Das Wetter-Symbol in der Karten-App unterstützt neue 3D-Touch-Gesten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 bringt viele kleine neue Features mit

Gestern hat Apple die erste Beta-Version von iOS 10.3 für Entwickler veröffentlicht. Es handelt sich dabei nicht um ein klassisches Release, das hier und da eine kleine Funktion nachrüstet, sondern durchaus schon um ein größeres Update mit vielen Änderungen.

Viele Neuerungen

Bereits bei der Einrichtung nach dem Update hat iOS 10.3 etwas Neues zu bieten. Der Nutzer muss abermals über die Übermittlung anonymisierter Daten zustimmen. Aber das ist noch längst nicht alles. Schnell fällt auch eine neue Animation auf. Beim Öffnen von Apps ist ganz subtil zu sehen, dass die passende Animation angepasst wurde.

Des Weiteren wurde die Verbindung zur iCloud in den Einstellungen auffälliger gestaltet. Der iCloud-Account wird nun an erster Stelle gezeigt. Wenn man darauf tippt, geht es zur neu gestalteten Apple-ID-Seite, bei der verschiedene Eckdaten und die eigenen Geräte angezeigt und geändert werden können.

Find My AirPods ist eine Funktion, mit der sich angemeldete AirPods finden lassen. Dafür wird ein sehr lauter, hochfrequenter Ton an die Kopfhörer gesendet, damit man sie akustisch orten kann. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit für Entwickler, verschiedene App-Icons zu hinterlegen. Damit ist es möglich, das Icon zu modifizieren, ohne dafür ein Update veröffentlichen zu müssen.

Dem Entwickler Steve Troughton-Smith ist zudem ein Feature für das iPad in 9,7 Zoll (oder kleiner) aufgefallen. Dieses ist zwar im Code vorhanden, aber noch aktiviert worden. Damit kann die Tastatur für die Einhandbedienung optimiert werden. Außerdem kann sie frei platziert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Mietservice für Mac Apps offiziell gestartet, 30 Tage gratis

Bereits Mitte November haben wir Euch über den neuen Dienst Setapp unterrichtet.

Der Dienst, der bekannte Mac Apps im Abo vermietet, war seinerzeit in die Beta-Phase gestartet. Seit heute ist Setapp nun offiziell für alle User gestartet. Eine Einladung ist nicht mehr erforderlich – zum Download geht es hier.

Statt Mac-Anwendungen einzeln im Mac App zu kaufen, erlaubt Setapp das Mieten von derzeit 60 Mac Apps zum monatlichen Preis von 9,99 Euro. Dasn Angebot ähnelt Spotify für Musik oder Netflix für Filme.

Für monatlich 9,99 Dollar (umgerechnet 9 Euro) erhaltet Ihr über den Finder auf die Leih-Apps Zugriff, solange Euer Abo aktiv ist.

setapp-bild

Prominente Mac-Apps vertreten

Zum Start sind bereits einige bekannte Titel mit dabei. Dazu gehören der Text-Editor Ulysses oder die Produktivitäts-Tools Gemini, Flume, Blogo, iStat Menus und RapidWeaver – hier die Liste aller verfügbaren Apps.

Wenn ein Entwickler eine neue Version veröffentlicht, erhaltet Ihr diese automatisch und ohne Aufpreis.

Wird das Abo gekündigt, entfällt der Zugriff auf die Programme. Zum Start von Setapp gibt es den Dienst 30 Tage gratis.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Telekom-Kunden: 10 Euro Gutschein für Bahn-Tickets im DB Navigator

Eure nächste Fahrt mit der Bahn wird günstiger. Ob ihr für den Rabatt berechtig seid, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

DB Mobilität erleben 2016, ICE4, Südkreuz, Berlin

Den individuellen Mega-Deal eCoupon-Code könnt ihr über diese Sonderseite nach der Authentifizierung als Telekom-Kunde generieren. Solltet ihr die Applikation DB Navigator noch nicht installiert haben, könnt ihr den Download für iOS und Android kostenfrei aus dem jeweiligen App Store tätigen. Der Gutschein kann auf Verbindungen zwischen dem 25. Januar und 12. März 2017 angewendet werden. Im Bestellprozess müsst ihr bei “Buchungsdaten überprüfen” einfach “eCoupons/Gutscheine einlösen” aktivieren und könnt dann euren Gutschein eingeben.

Beachtet bitte, dass der Gutschein nur bei einem Ticketwert in Höhe von mindestens 39 Euro eingelöst werden kann und nur für ICE- oder IC/EC-Handy-Tickets gültig ist. Der regulären BahnCard-Rabatt wird weiterhin berücksichtig, pro Fahrt ist immer nur ein eCoupon gültig. Außerdem kann der eCoupon an andere Personen weitergegeben werden und ist nicht personengebunden. Umtausch, Erstattung und Barauszahlung des eCoupon sind ausgeschlossen. Bei Umtausch oder Erstattung des gebuchten Handy-Tickets gelten die Bedingungen des jeweils gebuchten Fahrkartenangebots. Bei Rückzahlungen wird der Betrag von 10 Euro nicht berücksichtigt.

DB Navigator hat praktisches Update erhalten

DB Navigator

Mit dem letzten Update hat der DB Navigator Änderungen erhalten. Ab sofort zeigt die Reiseauskunft unter der gewünschten Verbindung aktuelle Alternativen an, wenn der Zug ausfällt oder sich verspätet. Es werden die Fahrlapldaten nach Sollfahrplan mit den Echtzeitdaten der Live-Auskunft kombiniert, um so die beste Verbindung ausfindig zu machen. Bisher konnte man nur einsehen, dass der Zug sich verspätet, jetzt werden mit nur einem Klick Alternativen angezeigt. Ebenso werden Ersatzfahrplänen berücksichtigt. In der Einführungsphase wird die Suche nach alternativen Verbindungen mit einem Häkchen in der Suchmaske aktiviert.

Und ebenfalls interessant: Ab sofort können Tickets auf bahn.de und im DB Navigator bis zu 180 Tage im Voraus gebucht werden. Bisher war dies nur in Reisezentren, in DB Agenturen und über den telefonischen Reiseservice möglich, jetzt kann man auch bequem unterwegs oder von Zuhause aus seine Reise langfristig planen. Der neue Vorverkaufszeitraum gilt auch für Services rund um die geplante Reise wie Sitzplatzreservierungen und Reisegepäckbeförderung.

WP-Appbox: DB Navigator (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Für Telekom-Kunden: 10 Euro Gutschein für Bahn-Tickets im DB Navigator erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 25.1.17

Bildung

WP-Appbox: ezPDF CLEAR: Digital Textbook & Workbook (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: English for Everyday Activities (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Natural Spanish Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The English You Need For the Office (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: ?Race (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Snap Markup - Photo, imag, picture annotation tool (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iMySystem - All Your Device Details (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Web 2 Speech - Speech Text and Web (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Vietmojis (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: One touch to record - Recorder HD (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Gifferific (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Depello - Color Splash deine Fotos (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Lock Photo - Hide Photo,Video,GIF (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: ALPHA RELAX (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Sueño Profunda Hipnosis, Subliminal y Meditación Guiada por Erika Perez (Kostenlos+, App Store) →

Musik

WP-Appbox: MxTube Music (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: iMapMe - Keep Track of All Your Favorites Places & Where You Are (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: ezPDF Cup - PDF Clip and Scrap (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: RF Haversine Lite - Radio Link Budget (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Notizen erstellen - Notizen schreiben und Ideen (3,99 €+, App Store) →

WP-Appbox: Air Swipe - Swipe the screen without touching it (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pomodor - Time Tracker (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: lokomo (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Stickman Downhill - Motocross (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: JellyLand (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: StonePacker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Unstone Me (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Slot morpion (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Million Mazes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Impossible Circle Escape (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mining Risk Jump (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tesla Wars HD (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Anitate - 86 Animated Stickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ??(Hinso) animated - Monte Sticker (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Dots (Pixel Art) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: VR 360 SkyDiving Experience for Thrill Seekers (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: VR 360 Space Ship - Astronaut VR Experience (4,99 €, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Business Assistant (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Bald direkte Entwickler-Antworten auf Reviews möglich

App Store: Bald direkte Entwickler-Antworten auf Reviews möglich auf apfeleimer.de

Apple hat angekündigt, dass es in Kürze möglich sein wird, dass Entwickler direkte Antworten auf Reviews im App Store geben. Diese Option hatten sich Entwickler mehrfach gewünscht, um auf Feedback reagieren zu können.

App Store: Entwickler antworten auf Reviews

Weiterhin ließ Apple wissen, dass die Funktion zum Erscheinen von Apple iOS 10.3 freigeschaltet wird, was ein genaues Datum bisher offen lässt. Allerdings wird die Funktion nicht auf den iOS App Store beschränkt sein, sondern auch beim Mac-Pendant zur Verfügung stehen.

Antworten der Entwickler sollen dann für alle Kunden sichtbar angezeigt werden, um beispielsweise auf Kritik und Feedback öffentlich reagieren zu können. Zudem könnten auf diesem Wege ungerechte Reviews gekontert werden.

Funktion wird mit Apple iOS 10.3 integriert

Die Frage hierbei ist, was als unfaires Review zählt und was nicht – immerhin dürften die Entwickler im Sinn haben, ihre Anwendungen möglichst positiv darzustellen. Auf jeden Fall ist es gut zu wissen, dass Entwickler in Zukunft direkt auf Reviews und konstruktive Kritik reagieren können.

Der Beitrag App Store: Bald direkte Entwickler-Antworten auf Reviews möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2.1: iPhone schaltet sich spontan aus, Problem besteht weiter

Mit iOS 10.2.1 hat Apple viele Fehler behoben und diverse Sicherheitslücken geschlossen.

Ein Knackpunkt bleibt aber bei einigen Usern bestehen: Denn das sporadisch auftretende Akku-Problem, aufgrund dessen sich das iPhone spontan ausschaltet – in der Regel bei etwa 30 Prozent Ladestand – taucht weiterhin auf.

Akku Aktion komoot iTopnews

Laut einem Report von Forbes berichten User auch nach dem Aufspielen von iOS 10.2.1 noch immer von dem mutmaßlichen Bug. Einige User können das iPhone dann gleich wieder einschalten, andere müssen ihr Gerät ans Stromkabel hängen und etwas warten.

Diagnose-Software in Aussicht gestellt

Die ganze Geschichte beschäftigt seit November auch das Apple-Supportforum und bleibt seltsam. Für einige iPhone-6s-Modelle gibt es wie berichtet ein Akku-Austauschprogramm (hier Euer Modell überprüfen).

Dies betrifft aktuell nur das 6s. Bei anderen Modellen wie dem iPhone 6 ist ein Akkuwechsel möglich – kostenpflichtig. Ein Akku-Austauschprogramm für das iPhone 6 ist bei Apple bekanntlich nicht in Planung.

Apple arbeitet aber auch an einer Diagnose-Software, die dem Problem auf den Grund gehen soll. Dann könnte es weitere Aufschlüsse geben.

Wer von Euch hat oder hatte das Problem? Und mit welchem Modell? Hat bei Euch iOS 10.2.1 geholfen?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wine 2.0 verbessert Direct3D-11-Unterstützung

Wine 2.0

Das jetzt veröffentlichte Wine 2.0 bietet etliche Verbesserungen für die Unterstützung von Direct3D 11. Erstmals läuft auch Microsoft Office 2013 mit der Windows-Laufzeitumgebung für Linux und Mac OS.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versteckte Funktion in iOS 10.3: frei positionierbare iPad-Tastatur zur Einhand-Bedienung

Am gestrigen Abend hat Apple die erste Beta zu iOS 10.3 veröffentlicht. Nachdem sich mit iOS 10.2.1 um Bugfixes, Sicherheitslücken und weiterer Verbesserungen unter der Haube gekümmert hat, gibt es mit iOS 10.3 wieder sichtbare Veränderungen. Darüberhinaus enthält iOS 10.3 eine versteckte Funktion, die für Anwender nicht sichtbar, allerdings vorhanden ist.

iOS 10.3 beinhaltet versteckte Einhand-Bedienung für die iPad-Tastatur

Bereits in der Vergangenheit hat Entwickler Steven Troughton-Smith die ein oder andere versteckte iOS-Funktion ans Tageslicht befördert, die Apple zunächst nicht nur Anwender vorgesehen hatte. Auch rund um die Freigabe der iOS 10.3 Beta 1 hat sich der Entwickler wieder auf die Suche gemacht und ist tatsächlich fündig geworden. Es geht um eine virtuelle iPad-Tastatur, die sich mit einer Hand bedienen und sich frei auf dem Display positionieren lässt. Mit anderen Worten: Eine Miniatur der eigentlichen Tastatur.

Wie der Entwickler per Twitter berichtet, ist es ihm gelungen, eine frei-positionierbare iPad-Tastatur in iOS 10.3 Beta 1 freizuschalten, die zur Einhand-Bedienung gedacht ist. Diese steht für iPads mit einer Displaygröße von 9,7 Zoll oder kleiner zur Verfügung. Das 12,9 Zoll iPad Pro bleibt augenscheinlich außen vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuregelung: Apple will nervige Review-Aufforderungen verbieten

Shortnews: Gestern haben wir euch schon mitgeteilt, dass Apple einhergehend mit iOS 10.3 den Entwicklern auch die Möglichkeit einräumt, auf App-Rezensionen zu reagieren. Im Gespräch mit Daringfireball gibt es dazu weitere Details: So soll aus dem Review-Bereich kein Forum werden, Nutzer können also selbst wiederum nicht auf das Feedback antworten. Allerdings wird es beiden Parteien möglich sein, den ursprünglichen Beitrag zu redigieren. Andere Mitleser können die Einzelrezensionen via 3D Touch dann auch als hilfreich einordnen – oder nicht.

IMG_0996

Auch bei den nervigen Popups, die zur App-Rezension auffordern, trifft Apple Neuregelungen. Entwickler bekommen eine API an die Hand, die solche Fenster einblendet. Nutzer können darüber direkt bewerten – ohne die App verlassen zu müssen. Dieses Popup wird nur 3 Mal im Jahr ausgesteuert und kann auf Wunsch vom Nutzer systemweit ausgeschaltet werden.

Aber: Noch ist es keine Pflicht für Entwickler, auf diese Lösung umzusteigen. Das kommt aber ziemlich sicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollercoaster Tycoon 3: Jetzt zum neuen Bestpreis im App Store erhältlich

Ihr habt Lust auf eine kleine Reise in die Vergangenheit? Mit Rollercoaster Tycoon 3 ist das jetzt besonders günstig möglich.

Rollercoaster Tycoon 3 Park

Erst kurz vor Weihnachten hat es mit Rollercoaster Tycoon Classic ein echter Klassiker in den App Store geschafft. Die 5,99 Euro teure Simulation basiert auf dem ersten und zweiten Teil der Spiele-Serie und ich muss mir endlich mal Zeit nehmen, die App in Ruhe auszuprobieren – wenn man den ganzen Tag über mit iPhone und iPad zu tun hat, fehlt am Ende des Tages aber irgendwie die Lust darauf.

Falls ihr Lust habt, es aber einen Hauch moderner und günstiger wünscht, könnt ihr jetzt bei Rollercoaster Tycoon 3 (App Store-Link) zuschlagen, das bereits seit 2015 im App Store erhältlich ist, bisher aber nie günstiger als 2,99 Euro war. Das Premium-Spiel bekommt ihr aktuell für 1,99 Euro statt 4,99 Euro im App Store, In-App-Käufe und Werbung sind glücklicherweise nicht enthalten.

In einer ziemlich aussagekräftigen Rezension schreibt ein Käufer des Spiels: “Spiele das Spiel auf dem 12,9 Zoll großen iPad Pro und bin begeistert! Spiele seit jeher gerne Aufbauspiele und suche schon lange eine Alternative fürs iPad. Bisher bin ich aber nur auf den üblichen Freemium-Mist gestoßen, der vom Umfang beschränkt ist und bei welchem man andauernd genötigt wird In-App-Käufe zu tätigen. Hier passt alles, voller Umfang wie am Rechner, gute Auflösung, ans Tablet angepasste Steuerung, keine Abzocke im Spiel, alles bestens. Nur ein Wunsch bleibt offen, nämlich die Möglichkeit im Sandkastenmodus mit begrenztem Kapital zu spielen.”

WP-Appbox: RollerCoaster Tycoon® 3 (1,99 €, App Store) →

So spielt sich Rollercoaster Tycoon 3 auf iPhone und iPad

Das komplett in deutscher Sprache lokalisierte Spiel ist eine exakte Portierung der damaligen PC-Version und liefert unter anderem alle Szenarios des Originals sowie den beliebten Sandkasten-Modus, in dem man einen eigenen Freizeitpark aufbauen darf. Eines der Highlights der damaligen Zeit war die Coaster-Kamera, mit der man eine Fahrt in 3D auf der zuvor gebauten Achterbahn drehen darf.

Worum es in Rollercoaster Tycoon 3 geht, müssen wir wohl nicht groß erklären: Man baut einen eigenen Freizeitpark mit tollkühnen Achterbahnen und lockt so die zahlende Kundschaft an. Gespielt werden kann in insgesamt 18 verschiedenen Park-Szenarios, die alle unterschiedliche geografische Gegebenheiten und Ausstattungsmerkmale aufweisen. Zu Beginn stehen aber noch nicht alle Parks zur Verfügung, einige werden nach und nach freigeschaltet. Rollercoaster Tycoon 3 kann entweder in einem Karriere- oder in einem Sandbox-Modus gespielt werden und verfügt über eine Auswahl von Themen für die einzelnen Parks: Standard, Grusel, Western, Abenteuer oder Sci-Fi.

Rollercoaster Tycoon 3 3

Für jede Attraktion wird eine bestimmte Platzgröße benötigt, zudem heißt es, nach dem Bau eine gute Balance zwischen Fahrpreis und Betriebskosten zu finden. Denn schließlich will man ja am Ende des Tages auch noch schwarze Zahlen auf dem Tycoon-Konto besitzen. Darüber hinaus zeigt eine einblendbare Leiste am oberen Bildschirmrand an, in welchen Bereichen man erfolgreich war, und ob die Besucher des Parks zufrieden sind. Generell sollte immer eine gut aufgeteilte Mischung aus ruhigen und actionlastigen Fahrgeschäften, Kinderbelustigung und Gastronomie-Läden vorhanden sein, um für gute Laune bei den Besuchern zu sorgen. Eine regelmäßige Wartung der Gerätschaften ist ebenfalls nötig, um Ausfälle zu verhindern.

Einige Zeit benötigt aber wohl jeder Spieler, bis die kleinen Tücken und Kniffe von Rollercoaster Tycoon 3 erörtert worden sind. Belohnen kann man sich dann zudem mit frei kontrollierbaren Kameras, mit denen jedes Fahrgeschäft selbst besucht werden kann, außerdem gibt es Optionen zum Ein- und Auszoomen sowie Drehen des gesamten Geländes, um sich einen Überblick zu verschaffen. Spaß macht dieses lustige Aufbauspiel aber auf jeden Fall – vor allem dann, wenn die Fahrgäste einer halsbrecherischen Attraktion vor Vergnügen nur so kreischen.

Rollercoaster Tycoon 3 4

Der Artikel Rollercoaster Tycoon 3: Jetzt zum neuen Bestpreis im App Store erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2.1, watchOS 3.1.3, tvOS 10.1.1 und macOS 10.12.3 veröffentlicht

[​IMG]

Großer Updateabend bei Apple - soeben wurden Updates für alle vier Betriebssysteme des Herstellers veröffentlicht. Neue Features gibt es in den meisten neuen Updates nicht.

Die Releasenotes geben in der Regel nur den üblichen Hinweis: "Enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit".

Das Update der Apple Watch ist jedoch bemerkenswert. Im Dezember wurde watchOS 3.1.1 kurz nach der...

iOS 10.2.1, watchOS 3.1.3, tvOS 10.1.1 und macOS 10.12.3 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hyper Backup Explorer: Synology bietet Mac-Helfer an

Backup Explorer Synology FeatureNutzer von Netzwerk-Speichern des NAS-Herstellers Synology werden höchstwahrscheinlich auch das sogenannte Hyper Backup einsetzen. Die ab Werk vorinstallierte Datensicherungs-Lösung gestattet euch die Inhalte der eigenen Servern (etwa auf anderen Synologys, auf Amazon S3 oder Microsoft Azure) zu sichern und den Netzwerkspeicher als Sicherungsziel für andere Benutzer freizugeben. Hyper Backup fertigt versionierte Datensicherungen an und kann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für 3sat-Mediathek-App behebt Probleme, bietet neues Design

Die Mediathek-Apps der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender gehören zu den beliebtesten Softwaretiteln für iPhone, iPad und Apple TV. Für die Mediathek-App von 3sat (iOS-App-Store-Partnerlink) ist nun ein umfangreiches Update erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DB Navigator

Mein DB Navigator – die perfekte Reise-App:

Handy-Ticket, Echtzeit-Infos, Verspätungs-Alarm, persönliche Reisedetails – die vielseitigen Funktionen des DB Navigators helfen Ihnen, entspannt und informiert an Ihr Ziel zu kommen. Von der Auskunft bis zur Ankunft, vom ICE bis zum Stadtbus, auf der Reise von Tür zur Tür – der DB Navigator hält für jede Situation einen Service parat. Und falls gewünscht, auch Ihr Ticket.

Handy-Ticket – mobil buchen und vorzeigen
Wählen und buchen Sie die Fahrkarte, wann und wo Sie wollen. Nach dem Kauf ist das Handy-Ticket 
in der App jederzeit abrufbar oder speichern Sie es in Wallet. Das spart Zeit und Papier. Am Reisetag erscheint Ihr aktuelles Handy-Ticket schon auf der Startseite.

Meine Reise – persönliche Reisedetails
Alle Details zu Abfahrts- und Ankunftszeiten, Umstiegen, Echtzeit-Infos sowie alternativen Verbindungen erhalten Sie auf einen Blick mit „Meine Reise“. Auf Wunsch werden Sie per Push-Nachricht über die genaue Abfahrt, Umstieg und Ankunft informiert. All diese Informationen sind auch auf der Apple Watch nutzbar.

Verspätungs-Alarm 
Haben Sie vor der Reise für eine Verbindung den Verspätungs-Alarm angelegt, werden Sie bei Fahrplanänderungen, Verspätungen und Gleiswechsel per E-Mail oder per Push-Nachricht informiert. Für regelmäßige Verbindungen sind auch Wochentage und Benachrichtigungszeitraum wählbar. Bei der Buchung ist der Alarm automatisch aktiviert.

Verbund-Tickets – Auskunft und Tickets für den Nahverkehr 
Deutschlandweite Auskunft über Verbindungen im Nahverkehr z.B. für U-Bahn, Bus und Straßenbahn. Mein DB Navigator auch mit Handy-Tickets für MVV, VBB, AVV, VRN und SH-Tarif. Das Angebot wird weiter ausgebaut.

Sparen mit dem Sparpreis-Finder
Nutzen Sie den Sparpreis-Finder, wenn Sie besonders günstig reisen wollen. Er zeigt für den ausgewählten Reisetag alle verfügbaren Sparpreise des Fernverkehrs in einer Übersicht.

Favoriten – schneller ans Ziel
Häufig genutzte Abfahrt- und Zielorte, Verbindungen – auch mit vorgegebener Uhrzeit – sowie Verbund-Tickets lassen sich mit dem Sternchen-Symbol in der Reiseauskunft als Favorit speichern. So können Sie diese im Menü schneller aufrufen und buchen.

Sitzplatz gezielt auswählen und reservieren
Die grafische Sitzplatzreservierung gibt bei der Buchung einen Überblick über freie Plätze im Zug und
überlässt Ihnen die Entscheidung, welchen Sie reservieren.

Umbuchen & stornieren – geht auch mobil
Das Handy-Ticket können Sie direkt im DB Navigator nach den üblichen Konditionen stornieren und neu buchen.

Nächste Haltestelle finden
Verschaffen Sie sich mit der Karten-Funktion einen schnellen Überblick über Ihren Standort zu nahegelegenen Haltestellen, Bahnhöfen und Stationen von Flinkster und Call a Bike. Durch Auswahl als Start oder Ziel wird Ihnen auch der Streckenverlauf bzw. Fußweg angezeigt.

Call a Bike und Flinkster schneller buchen 
Wählen Sie für die Fahrt vom oder zum Bahnhof Flinkster-Carsharing oder Call a Bike. Einfach auf der Karte das Icon anklicken, Fahrzeug oder Rad auswählen und direkt in der App von Flinkster und Call a Bike weiterbuchen.

WP-Appbox: DB Navigator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple macht Sprachassistent Siri fit für nächste iPhone-Generation

In diesem Jahr könnte Siri neben Alexa und Cortan eine weitere Konkurrenz durch Samsung erhalten. Die Südkoreaner haben nämlich im vergangenen Jahr den Siri-Entwickler Viv Labs aufgekauft, kurz nachdem diese einen neuen Sprachassistenten vorgestellt haben. Auch andere Hersteller setzen auf eine verbesserte künstliche Intelligenz, sodass auch Apple in Handlungsnot gerät und Siri in diesem Jahr stark verbessern könnte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blicke: Minimalistisches Puzzle erneut kostenlos im Angebot

Wenn ihr Lust auf ein minimalistisches Puzzle, das es aber durchaus in sich hat, habt, dann könnt ihr Blicke (AppStore) aktuell kostenlos auf euer iPhone oder iPad laden – vorausgesetzt natürlich, dass ihr die Universal-App nicht ohnehin schon installiert habt.

Der Preis von Blicke (AppStore) schwankt normalerweise preislich zwischen 0,99€ und 1,99€, kann nun aber mal wieder kostenlos geladen werden. Auch wenn es wahrlich nicht die erste Preissenkung zum Nulltarif ist, weisen wir gerne wieder auf das Angebot hin. Denn Blicke (AppStore) herunterzuladen lohnt sich.
Blicke iOSBlicke iPhone iPad
In diesem iOS-Puzzle müsst ihr in aktuell 84 handgefertigten Leveln farbige Blöcke zu ihren gleichfarbigen Zielflächen bugsieren. Hierfür könnt ihr sie per Wischer durch die kleinen und hindernisreichen Level schieben. Stoppen tun sie aber erst wieder, wenn sie gegen ein Hindernis prallen. Das macht auch die Schwierigkeit aus, da ihr dies mit einkalkulieren und hierbei auch in der richtigen Reihenfolge vorgehen müsst, um ein Level zu meistern. Tolles iOS-Puzzle für lau, über das ihr hier mehr erfahren könnt.

Der Beitrag Blicke: Minimalistisches Puzzle erneut kostenlos im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 Beta 1 bringt Suchfunktion für AirPods, MacOS 10.12.4 bringt Night Shift am Mac

Apple hat iOS 10.3 und MacOS 10.12.4 Beta 1 freigegeben. Auch TVOS hat eine neue Testversion erhalten. iOS 10.3 bringt ein interessantes Feature mit. Es ist schon bemerkenswert, welche Funktion Apple in der nächsten iOS-Version zu bringen beabsichtigt: Find my AirPods soll verlegte Drahtlos-Ohrhörer auffinden, diese spielen einen lauten Ton ab, sofern sie mit dem (...). Weiterlesen!

The post iOS 10.3 Beta 1 bringt Suchfunktion für AirPods, MacOS 10.12.4 bringt Night Shift am Mac appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Generalüberholt und viel günstiger: Apple TV 4, iPhone 7, Mac, iPad

Bei eBay gibt es für kurze Zeit gleich zwei Apple-Produkte zum deutlich günstigeren Preis.

Sowohl beim iPhone 7 als auch beim neuesten Apple TV der 4. Generation handelt es sich um generalüberholte Geräte. Die Hänndler Priceguard und AsGoodAsNew haben sich über Jahre auf eBay bewährt – was sich auch an den 99-Prozent-Positiv-Bewertungen zeigt.

Generalüberholt heißt technisch geprüft, Garantie-Anspruch, „wie neu“ ohne oder nur minimale Gebrauchsspuren bzw. originalverpackt mit Original-Zubehör. Die Angebote im Überblick:

Apple TV 4 Ansicht


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-CEO Tim Cook verkauft weitere Apple-Aktien

Apple-CEO Tim Cook verkauft weitere Apple-Aktien auf apfeleimer.de

Bereits vor einer Woche hat Apple-CEO Tim Cook Apple-Aktien im Wert von rund 3,6 Millionen US-Dollar verkauft, in den vergangenen Tagen ist dies noch einmal geschehen. Vom 20. bis zum 24. Januar hat Cook weitere Wertpapiere Apples verkauft.

Apple-CEO Tim Cook verkauft Apple-Aktien

Insgesamt hat Cook 30.000 Aktien im Wert von 3,6 Millionen US-Dollar abgetreten, womit Cook in gut zwei Wochen etwa 7,2 Millionen US-Dollar durch den Verkauf von Apple-Aktien verdient hat. Im Vergleich zur Anzahl der Apple-Aktien, die Cook noch hält, sind die Verkäufe aber gering ausgefallen.

Rund 980.000 Apple-Aktien hält Cook nämlich noch, was beim aktuellen Stand rund 117,6 Millionen US-Dollar entspricht. Damit aber nicht genug: sollte Cook bis 2021 bei Apple an Bord bleiben, werden noch einmal mindestens 700.000 Apple-Aktien an ihn übertragen.

Mehrere Apple-Manager haben Aktien verkauft

Aktuell wird das Vermögen des Apple-CEO auf etwa 400 Millionen US-Dollar geschätzt, bei weiteren Erfolgen Apples ist es denkbar, dass Cook nach 2021 in den Klub der weltweiten Milliardäre aufsteigen wird.

Der Beitrag Apple-CEO Tim Cook verkauft weitere Apple-Aktien erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Apps können ihre Icons ändern

Ifun App IconInteressante Neuigkeiten für Entwickler: iOS-Applikationen von Drittanbietern werden in iOS 10.3 die Möglichkeit bekommen, ihre Homescreen-Symbole auszutauschen und zu verändern. iPhone und iPad-Anwendungen müssen sich fortan nicht mehr auf ein App-Icon festlegen, sondern können die Methode „setAlternateIconName“ einsetzen um eines von mehreren Alternativ-Icons anzuzeigen. Die neue Funktion bietet sich für Wetter-, Schrittzähl- und Kalender-Apps an, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ford wirbt Apple hohen Mitarbeiter ab

Das Abwerben von Mitarbeitern ist in der Industrie nicht unüblich. So wechseln Arbeitnehmer des Öfteren ihren Arbeitgeber, um bessere Bedingungen oder ein angenehmeres Umfeld zu bekommen. Apple und Tesla werben beispielsweise sehr stark um die Mitarbeiter des jeweils anderen Unternehmens. Aber auch Ford macht vor solchen Abwerbungen keinen Halt und so konnte das Unternehmen einen hochrangigen A...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 mit 32 GB: Generalüberholte Geräte für nur 599,90 Euro kaufen

Der bekannte eBay-Händler asgoodasnew verkauft mal wieder ein paar generalüberholte iPhone-Modelle zum kleinen Preis – das Angebot kann sich wirklich sehen lassen.

iphone 7 schwarz

Bei generalüberholter Ware gilt es einige Details zu beachten. Während man im Apple Refurbished Store Produkte bekommt, die von Neugeräten quasi nicht zu unterscheiden sind, sieht es bei eBay und den diversen Händlern wie Rebuy oder asgoodasnew schon etwas anders aus. Beim aktuellen Preis für das generalüberholte iPhone 7 mit der Zustandsbezeichnung “wie neu” kann man aber durchaus mit einem Kauf liebäugeln.

  • generalüberholte iPhone 7 (32 GB, wie neu) für 599,90 Euro (zum Angebot)

Asgoodasnew verkauft das iPhone 7 mit 32 GB Speicherplatz in den drei Farben Schwarz, Silber und Gold für nur 599,90 Euro. Der Zustand der Geräte wird dabei wie folgt beschrieben: “Display & Gehäuse: Top Zustand – minimale Gebrauchsspuren. Technischer Zustand: einwandfrei.” Ein großes Risiko geht ihr nicht ein, denn neben der Bezahlung per PayPal habt ihr auch 30 Tage Rückgaberecht. Ebenfalls nicht zu vernachlässigen: Je nachdem, wie alt die iPhones tatsächlich sind, habt ihr auf jeden Fall noch Apple-Garantie bis zum 16. September 2017, dann nämlich wird das iPhone 7 offiziell ein Jahr alt.

Interessant wird das Angebot durch die Ersparnis. Während man bei Apple für das iPhone 7 mit 32 GB Speicherplatz stolze 759 Euro und bei anderen vertrauenswürdigen Internet-Händlern je nach Farbe rund 700 Euro bezahlen muss, zahlt man für das generalüberholte Gerät nur knapp 600 Euro. Ähnliche Preise lassen sich sicherlich auch bei eBay Kleinanzeigen erzielen, bei Privatverkäufen ist aber eher ein gewisses Restrisiko vorhanden.

Ob man sich ein “gebrauchtes” Gerät kauft oder lieber auf Neuware zurückgreift, ist am Ende natürlich Geschmacksache. Daher sind wir auf eure Meinungen und Eindrücke gespannt: Habt ihr diesbezüglich schon Erfahrungen gesammelt? Ganz egal ob positiv oder negativ, lasst es uns in den Kommentaren wissen…

Der Artikel iPhone 7 mit 32 GB: Generalüberholte Geräte für nur 599,90 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Output Factory Server 1.2.24 - $699.95



Output Factory Server automates InDesign output workflow by processing files from watched hot folders. The software offloads printing and exporting to a central system, leaving operator workstations free from the output process. Output Factory Server can serve unlimited users on a network.

Features
  • Process InDesign documents and books automatically from hot folders
  • Supports PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB, HTML, and INDD
  • Free up operator stations from the output process
  • Automatic e-mail notifications during processing
  • Output as single pages
  • Update modified links automatically
  • Layer versioning: output InDesign layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Process InDesign books
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally
  • Detailed process history

Output Factory Server is the new major upgrade of BatchOutput Server.



Version 1.2.24:
  • Fixed an issue in which an internal error could occur if the modification date of an InDesign file could not be retrieved


  • OS X 10.7 or later
  • Adobe InDesign CS5-CC 2017


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler können zukünftig zu App Store Bewertungen Stellung nehmen

Der App Store und die enthaltenen Apps leben von den Bewertungen durch ihre Nutzer. Eine App, die positiv bewertet wird, findet sicherlich deutlich größeren Anklang als eine App, die durchweg negativ bewertet wurde. Beim Blick in den App Store fällt leider auf, dass viele Apps völlig zu unrecht negativ bewertet werden. Zukünftig und mit iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 erhalten Entwickler die Möglichkeit, zu App Store Bewertungen Stellung zu nehmen.

Entwickler können Stellung zu App Store Bewertungen nehmen

Das App Store Bewertungssystem ist sicherlich gut, allerdings nicht perfekt. Am meisten regen wir uns über Bewertungen zu einer App auf, die unter Verwendung einer iOS-Beta abgeben wurden. Es ist doch völlig normal, dass eine App, die noch nicht an eine neue iOS-Version angepasst wurde, während der iOS Betaphase  nicht richtig funktioniert. Leider verstehen dies manche „Möchtegern-Beta-Tester“ nicht.

In Kürze bessert Apple endlich nach und implementiert ein Feature, welches längst überfällig ist. Zukünftig werden Entwickler zu Bewertungen im App Store Stellung nehmen können. Oftmals sind Fragen oder Anregungen in App Store Bewertungen vorhanden, auf die Entwickler bislang nicht eingehen konnten. Mit iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4 ändert sich dies. Apple formuliert wie folgt

When iOS 10.3 ships to customers, you will be able to respond to customer reviews on the App Store in a way that is available for all customers to see. (This feature will also be available on the Mac App Store.)

Aktuell ist noch nicht ganz klar, wie Apple diese Funktion exakt implementiert. Dies wird sich sicherlich in Kürze zeigen. Wir sind gespannt und freuen uns für App Store Entwickler, dass diese endlich auf Kritik reagieren können.

Darüberhinaus stellt Apple mit iOS 10.3 seinen Entwicklern eine einheitliche Möglichkeit zur Verfügung, wie diese Nutzer um eine Bewertung bitten können. Apple veröffentlicht eine API, die Entwickler implementieren können, um Anwender innerhalb einer App nach einer Bewertung zu fragen. Um eine Rezension abzugeben, wird man nicht zum App Store weitergeleitet, dies funktioniert direkt über die App. Anwender haben allerdings mit iOS 10.3 die Möglichkeit (Einstellungen -> iTunes & App Store -> Wertungen & Rezensionen), Apps zu verbieten, nach einer Bewertung zu fragen. Solltet ihr euch dazu entscheiden, Anfragen zu App-Bewertungen zuzulassen, so müsst ihr keine Sorge haben, dass euch ein Entwickler täglich dazu auffordert. Apple hat das Ganze auf drei Anfragen pro Jahr limitiert. Solltet ihr eine Bewertung abgeben, werdet ihr nicht nochmal gefragt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airpods mit Verbindungsabbrüchen, MacBook mit klemmenden Tasten

[​IMG]

Aktuell gibt es zwei neue Probleme mit Apple Hardware, die über das Apple-Support-Forum ihren Weg in die Medien fanden. Eines davon betrifft die AirPods in Zusammenhang mit Telefonaten, das Andere hängt mit der Tastatur des MacBook 12 Zoll zusammen.

So berichten einige Nutzer, dass die Verbindung mit den Airpods während Telefonaten verloren geht. Es dürften vor allem Nutzer des iPhone 6 und iPhone...

Airpods mit Verbindungsabbrüchen, MacBook mit klemmenden Tasten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 enthält versteckte einhändige iPad-Tastatur

iOS 10.3 hat eine neue schwebende einhändige iPad-Tastatur eingebaut.

Alle wichtigen Neuerungen haben wir in dieser News zusammengefasst. Ein Detailblick auf diese Neuheit lohnt aber auf jeden Fall:

Der Entwickler Steven Troughton-Smith hat die neue Funktion entdeckt. Diese kann auf dem iPad mini bzw. auf fast jedem anderen  iPad aktiviert werden. Nicht jedoch auf dem iPad Pro (12,9″). Die Tastatur soll ähnlich funktionieren wie die Bild-In-Bild-Funktion bei Videos.

ipad-schwebende-tastatur

Neue versteckte Tastatur-Funktion in iOS 10.3

Sie schwebt über den Bildschirm und kann auch verschoben werden. Auf dem 9,7″ iPad Pro kann diese Tastatur auch mit dem Pencil genutzt werden. Auf dem großen iPad Pro hätten wir uns die Funktion, die bei der Vorstellung der nächsten Generation für alle User kommen dürfte, auch gewünscht. Doch dies ist nicht vorgesehen.

Aktuell ist das Keyboard nur sehr umständlich zu aktivieren, sagt Steven Troughton-Smith und spart sich darum auch das Tutorial auf seinem Twitter-Account.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple pfuscht nur noch! Wo bitte ist der Spirit von Steve Jobs geblieben?!

Kaputte Macbook-Lautsprecher, Iphone Akkus die von 30% auf 1% in 5 Sekunden gehen, exorbitant-teure Airpods die nicht synchron sind – Apple pfuscht nur noch! Wo bitte ist der Spirit von Steve Jobs geblieben?

Ich liebe es ja, ihr seid das perfekte Futter für mich und für MeinStuhlMeineMeinung – Danke Apple!

Dann kommen jetzt die neue AirPods, die ja eh schon exorbitant überteuert sind und Apple schafft es nicht die Dinger in Sync zu halten, das heißt die Mucke, die du rechts hörst hängt vielleicht hinter der Mucke links. Ich mein, das mag ja ein cooler Effekt sein, aber funktioniert nicht. Dann die Apple Watch 2, du machst dir ein Update drauf uuuuuuuuund es ist weg. Was soll das heißen es ist weg? Es ist nicht so gut gelaufen, die Uhr ist im Arsch. Und jetzt sehe ich auch noch das Video von Felix – danke für das MacBook mit der Touchbar. Also irgendwas ist mit euch nicht richtig. Wisst ihr Leute, ihr mögt denken, ich bin ein Apple-basher, aber ich schau mal ich habe hier ein MacBook und was am Anfang auch Probleme gemacht hat. Ich habe in meinem Leben bestimmt 150.000€ bei Apple gelassen und in meiner Firma arbeiten auch fast mit Apple Computer, weil es einfach ein gutes System ist.

Aber was ist mit euch los?

Kennt ihr nur noch diese Phil Schillers, die nur rum rennen, awesome, incredible, unbelievable, never been done before. Und die Tim Cooks, die alles nur noch schönreden? Wo bitte ist der Spirit von Steve Jobs geblieben und vor allem, wo ist dieser Visionär geblieben, der so viel Wert auf Qualität und Details gelegt hat? Entweder ihr kauft jetzt echt jemanden ein oder ihr macht euren Laden dicht. Was meint ihr dazu? Ich mein Kohle, geil, aber ganz ehrlich, dasselbe Problem hatte Microsoft, als Steve Berman da war. Ich will nichts über den Menschen persönlich sagen, aber seit sie eine neuen CEO haben, hat der Laden ein komplett neues Gesicht bekommen in die richtige Richtung und das wird euch auf zum Verhängnis werden! Das garantiere ich euch. Ich bin der Bernd, ihr seid hier bei #MSMM. Wenn es euch gefallen hat, lasst einen Daumen oben, wenn ihr auch ein Problem mit euren Apple-Produkten habt, Kommentar hier rein. Ich freue mich und ich freue mich auf Interaktion. Ansonsten abonniert meinen Channel KLICK. Bis zum nächsten Mal, ciao! The post Apple pfuscht nur noch! Wo bitte ist der Spirit von Steve Jobs geblieben?! appeared first on hoTodi.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store und iOS-App-Store: Entwickler können künftig auf Nutzerkommentare öffentlich antworten

Apple hat für Mac-App-Store und iOS-App-Store eine bedeutende Neuerung angekündigt, auf die viele Entwickler lange gewartet haben: die Softwarehersteller werden bald die Möglichkeit haben, auf Rezensionen von Nutzern zu reagieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiggly Submarine

Tauche ein in Tiggly’s Unterwasserwelt auf der Suche nach Vokalen und neuen Wörtern! Ein hungriger Oktopus, eine Schildkröte und ein Meer an Vokalfischen sind nur einige der unglaublich witzigen Figuren auf die du triffst und mit denen du in der App spielst. Tiggly Submarine hilft Kindern ihr Sprachverständnis für einfache englische Wörter und Kurzvokallauten zu entwickeln – eine grundlegende Lernhilfe für Kinder beim Erlernen der englischen Sprache. 

Vom Tiggly Team – den Machern der beliebten preisgekrönten Tiggly Chef App und vielen anderen.

ENTDECKE
– Besuche das Haus der Schildkröte
– Picknicke mit Oktopus
– Erfahre wer den mysteriösen Aufzug bedient
– Nutze dein vokalaktiviertes Vakuum um unerwünschte Gestalten aus der Meereshöhle zu befreien 
– Kreiere ein farbenfrohes und aberwitziges Meer an Vokalfischen mithilfe deiner Tiggly Words 

LERNE
– Lerne Kurzvokaltöne während du Vokalfische kreierst
– Lerne Kurzvokaltöne am Wortanfang während du den Unterwasser Aufzug betätigst 
– Entdecke Kurztöne in der Wortmitte während du an Schildkrötes Tür klopfst um zu schauen was sie vorhat 
– Erstelle Wörter mit Kurvokaltönen am Anfang oder in der Mitte während du den hungrigen Oktopus fütterst 
– Identifiziere Kurztöne in der Mitte der Namen der Figuren während du sie mit deinem Unterwasservakuum aus der Meereshöhle rettest 

WIR VERSPRECHEN
– Keine Drittwerbung
– Keine Käufe innerhalb der App

(im Zusammenspiel mit Tiggly Words) 
Kinder lieben die Tiggly Submarine App, zusätzlich können Tiggly Words dazu genutzt werden, was noch mehr Spaß macht, da die Tiggly Words Spiel-Tools (separat erwerblich) mit der App und dem Tablet optimal interagieren.

– Tiggly Words ist ein revolutionäres Spiel-Tool zum frühzeitigen Lesen Lernen für 4 bis 8 jährige Kinder.
– Tiggly Words ist ein für Kinder und Tablet sicheres Fünf Vokale Spiel-Tool, das physisch mit den drei von Eltern und Pädagogen empfohlenen iPad Lern-Apps interagiert – Tiggly Submarine, Tiggly Tales und Tiggly Doctor.
– Kein Wi-Fi oder Batterien erforderlich – einfach nur den Bildschirm mit dem Spiel-Tool berühren und schon reagiert die App in Echtzeit darauf.

WP-Appbox: Tiggly Submarine (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C zu Lightning: Nur Apple stellt die neuen Kabel her

Usb C LightningUnsere Faustregel für den Kauf neuer Lightning-Kabel kennt ihr. In einem Satz: Amazons Elektro-Abteilung nach den Stichwörtern Lightning + MFI durchsuchen, die Ergebnisse nach ihrem Verkaufspreis sortieren und das billigste bzw. schönste Modell bestellen. Seit der Einführung von Apples Zubehör-Siegel und der störrischen Beharrlichkeit von iPhone und iPad, die die Zusammenarbeit mit nicht-lizenzierten Kabeln seit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Auslagerung von Komponenten in das Armband?

Die Apple Watch wurde von Cupertinos Technikgigant im Jahr 2014 vorgestellt. Neben der kurzen Akkulaufzeit, die mittlerweile erheblich verbessert wurde, nannten Kritiker immer wieder die Gehäusetiefe des Gerätes als zu groß. So wirke die Apple Watch im Vergleich mit herkömmlichen Uhren teils sehr klobig. Das Problem wurde durch die Vorstellung der zweiten Generation nochmals akuter. Betrug d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iPads: Einhand-Tastatur im Code von iOS 10.3 entdeckt

In neuen iOS-Versionen verstecken sich immer wieder auch Funktionen, die Apple noch nicht für Nutzer freigeschaltet hat. Doch findige Entwickler konnten diese schon oft enthüllen. So auch in iOS 10.3: Wie der Entwickler Steven Troughton-Smith gestern twitterte, enthält der Code eine Einhand-Tastatur für einige iPads.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skullcandy Drahtlos-Kopfhörer werden günstig abgegeben

Skullcandy ist eine Trendmarke unter Jugendlichen. Wenn Sie vielleicht ein Geschenk für den Nachwuchs suchen, oder selbst Interesse haben: Derzeit gibt es ein Einsteigermodell eines Bluetooth-Kopfhörers des Anbieters bei Digitalo reduziert. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Support-App jetzt auch in Deutschland verfügbar

Ende 2016 veröffentlichte Apple in den USA und in den Niederlanden eine Support-App, mit der der Hersteller die technische Unterstützung der Anwender verbessern will. Ab sofort ist diese App auch im deutschen iOS-App-Store (Partnerlink) verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Apple Watch wird höflicher in Kino und Theater

Apple Watch

Mit watchOS 3.2, dessen Betatest demnächst startet, kann man einen speziellen "Theater Mode" aktivieren. Eine erste Vorabversion gibt es auch von tvOS 10.2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Theater Mode kommt mit watchOS 3.2

Apple Watch: Theater Mode kommt mit watchOS 3.2 auf apfeleimer.de

Noch steht watchOS 3.2 in der Beta nicht für Entwickler zur Verfügung, dennoch hat Apple schon vorab die Release Notes veröffentlicht. Diese zeigen unter anderem auf, dass ein Theater Mode für die Apple Watch kommen wird.

watchOS 3.2 bringt Theater Mode für die Apple Watch

Ebenjener Theater Mode sorgt dafür, dass die Apple Watch bei Notifikationen weder Geräusche von sich gibt noch über einen aufleuchtenden Bildschirm signalisiert, dass neue Benachrichtigungen vorliegen. Gedacht ist dieser Modus insbesondere für Veranstaltungen wie Kinobesuche, bei denen Sound und Licht stören können.

Damit der Watch-Besitzer aber auch weiterhin mitbekommt, wenn neue Benachrichtigungen eintreffen, wird im Theater Mode auf haptisches Feedback gesetzt. Über diesen Weg sollen Anwender und Umwelt gleichermaßen Vorteile geboten bekommen.

Apple Watch 3 könnte Verkaufszahlen steigen lassen

Wann watchOS 3.2 in der finalen Version erscheinen wird, ist nicht bekannt – auch die Beta-Version ist noch ohne Erscheinungsdatum versehen. Wie es um die Verkaufszahlen der Watch-Sparte bestellt ist, bleibt weiterhin offen, die Apple Watch 3, die 2017 erscheinen soll, wird aber als möglicher Heilsbringer angesehen.

Der Beitrag Apple Watch: Theater Mode kommt mit watchOS 3.2 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DB Navigator: 10 Euro Gutschein für Telekom-Kunden

Bahn RabattIm Rahmen ihres wöchentlich erneuerten Mega-Deals – ihr erinnert euch an die Freizeichentöne – bietet die Telekom ihren Kunden aktuell einen Rabatt bei der Buchung von Bahn-Tickets an. Die Offerte, die noch bis einschließlich 31.01.2017 exklusiv von Telekom-Kunden wahrgenommen werden kann, versorgt euch mit einem übertragbaren 10€-eCoupon, der den Preis des gebuchten Handy-Tickets um 10 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari unter macOS Sierra: So bestellen Sie Push-Benachrichtigungen ab

Öffnet man mit Safari eine Webseite – wie etwa Maclife.de –  dann könnte Sie ein Popup darauf aufmerksam machen, dass Sie stets per Push-Mitteilung über Neuigkeiten benachrichtigt werden. Wie andere Mitteilungen werden auch diese kurz als Banner am rechten Bildschirmrand eingeblendet und anschließend in der Mitteilungszentrale abgelegt. Sollten Sie bestimmte Safari-Mitteilungen nicht mehr erhalten wollen, können sie auch einfach deaktiviert werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Augenschonend im Dunkeln: macOS bekommt Nachtmodus

Shortnews: Neben der gestern ausgeteilten, ersten Beta von iOS 10.3 hat Apple auch die Testphase von macOS 10.12.3 eingeläutet. Das Desktop-Update, das so unscheinbar aussieht, birgt doch eine tolle Neuerung: Apples Nightshift.

Apple belässt es mit der Aktualisierung nicht nur bei Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen, sondern führt mit macOS 10.12.3 die neue Systemfunktion „Night Shift“ am Mac ein. iOS-Nutzer werden das Extra schon kennen: Mit Night Shift lässt sich der Blauanteil des Mac-Displays wie beim iPhone oder iPad reduzieren, um so in dunklen Räumen die Augen zu schonen. Zudem ist eine Reduzierung des Blaulichts förderlich für den Schlaf.

night-shift-mac

Apples Nachtfilter lässt sich am Mac ebenso auf bestimmte Zeiten festlegen wie bei iOS. Auch die Intensität des Blauanteils kann der Nutzer bestimmen. Eine Funktion, die mit Sicherheit viele User erfreuen dürfte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselungssoftware GPG Suite: Apple-Mail-Erweiterung jetzt mit macOS Sierra kompatibel

Die kostenlose Verschlüsselungssoftware GPG Suite ließ sich bislang nur mit einer großen Einschränkung unter macOS Sierra verwenden: das Apple-Mail-Plugin GPGMail war nicht mit dem aktuellen Betriebssystem kompatibel. Ein zu Wochenbeginn veröffentlichtes Update ändert dies nun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darkness and Flame: Born of Fire

Ein seltsamer Fund verändert das Leben eines jungen Mädchens für immer. Plötzlich steckt sie mittendrin in einem Kampf, in dem es ums nackte Überleben geht.

SPIELE DIE GRATIS UND SCHALTE DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI!

Darkness and Flame: Das Feuer des Lebens – Ein aufregendes Wimmelbildabenteuer, mit vielen Minispielen und Geheimnissen vor fantastischen Landschaften.

Ein seltsamer Fund verändert das Leben eines jungen Mädchens für immer. Aus einem Ei schlüpft ein Feuervogel, der mit ihr verschmilzt und ihr seltsame Kräfte schenkt. Plötzlich steckt sie mittendrin in einem Kampf, in dem es ums nackte Überleben geht. Soldaten bringen ihren Vater um und haben es auch auf Alice abgesehen. Gezwungen Hof und Heim zu verlassen, sucht sie ihren einzigen lebenden Verwandten auf – einen Onkel, den sie noch nie gesehen hat. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise, begegnen exotischen Menschen und gefährlichen Gegnern. Wird es ihnen gelingen, dem Verfall, der Alles zu vernichten droht, Einhalt zu gebieten, bevor es zu spät ist?

• Tauche ein, in eine Fantasiewelt und erlebe ein magisches Abenteuer
• Rette die Menschen der Grünen Lande
• Löse dutzende von Minispielen
• Entfessle die lebensspendende Macht des Feuers
• Erlebe ein überraschendes Ende

Erkunde über 50 großartige Szenen
Löse mehr als 40 Minispiele
Suche in abwechslungsreichen Wimmelbildszenen
Finde Sammel- und Chamäleonobjekte und erspiele Auszeichnungen
Dieses Spiel wurde für Tablets und Mobiltelefone optimiert.

WP-Appbox: Darkness and Flame: Born of Fire (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Wochen ohne Facebook | Mein FAZIT!

10 Wochen kein Facebook mehr. Und ich habe die Sucht überstanden. Danke Mark Zuckerberg. MSMM, warum habe ich das überhaupt gemacht?

Leute, es ist wirklich meine Meinung, dass wir egal wo wir in den Zug einsteigen, jeder hockt nur noch so da:

Fazebog.. Fazebog.. Fazebog… ey, jeder hockt nur noch auf dieser Plattform und du wirst mit so viel Hirnschiss beschmissen den ganzen Tag! Du musst dir jeden bescheuerten Kack durchlesen, du machst ständig das Abo von Leute weg und trotzdem ist die Timeline voll von Müll und irgendwie, die ganzen Fake-News, alles was da drauf ist, ist die totale Zeitverschwendung und das habe ich jetzt wirklich gemerkt. Ich habe vor 10 Wochen gesagt, ich mache mal einen Selbstversuch, mal eine Woche ohne Facebook, auch kein Messenger, gar nichts mehr. Und schaffe ich das überhaupt? Das war ja auch im Fernsehen, oh Gott, ich bin süchtig. Oh Gott, ich kann kein Facebook mehr… Die krasse scheiße ist ja, als ich meinen Facebook Account löschen wollte, ey, ich hab gedacht ich krieg gleich einen Anruf von Mark Zuckerberg! Ich sag Facebook-Account zu machen. Warum willst du das machen? Guck mal, wir geben dir Tipps, wie du weniger gestört wirst! Und dann sag ich, ne, ich will das trotzdem machen – aber guck mal Bernd, bleib hier bei uns, bitte. Wir haben hier so tolle Sachen für dich. Wir können dich auch per Mail informieren! Nein. Ich will das machen.Du willst das wirklich machen? Ok, alter. Du bist admin bei 4 Seiten. Wenn du Pisser denkst du kommst weg von Facebook, dann geben wir irgendeinem Idioten auf deiner Seite die Admin-Rechte! *Muhahaha* Ich muss euch sagen, ich fühl mich richtig gut. Und ich vermisse auch überhaupt gar nichts, weil Freunde, die habe ich da draußen. Freunde, die kann ich anrufen. Und die, die es interessiert, die finden auch andere Wege sich mit mir zu connecten. Ihr solltet mal darüber nachdenken, weil auch so in meiner Firma als Start-Up, so eine Attitüde ist tatsächlich…. Ich kann mich besser fokussieren, ich rege mich nicht mehr so viel auf und ich würde es euch allen empfehlen. Probiert es einfach mal aus. 4,5,6 Wochen. Wegbleiben. Ist eine coole Geschichte und vielleicht wollt ihr gar nicht mehr zurück. Aber das ist wie gesagt nur meine Meinung, weil das ist #MSMM. Ihr seid hier bei hoTodi und wenn auch ihr den Schritt von Facebook weg gemacht habt, Daumen hoch, Kommentar hier lassen, abonniert meinen Channel KLICK. Es würde mich super interessieren, was ihr davon haltet. Wie ihr es gemacht habt oder geschafft habt, oder warum ihr nicht davon weg kommt. In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal. Ciao! The post 10 Wochen ohne Facebook | Mein FAZIT! appeared first on hoTodi.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Support per App: Apples jüngste iOS-Anwendung

Wer Probleme mit seinem Apple-Gerät hat, wendet sich an den Support. Apple versucht, diesen Schritt so zielgerichtet wie möglich zu vollziehen und hat deshalb eine neue Anwendung in den App Store gebracht mit dem eingängigen Titel »Apple Support« (Store: ). Das Ziel der Software ist die schnellstmögliche und personalisierte Hilfestellung. Deswegen ist das Einloggen mit einer Apple ID notwendig,...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 7 Hüllen, Devolo Powerline, Sony Soundbar, Lightning-Kabel, 4K Actioncam, LED Schreibtischlampe mit USB-Anschluss und mehr

Der heutige Mittwoch bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online Händler hat sich allerhand Produkte rausgepickt, um diese zum Deal-Preis in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient er sich nahezu am gesamten Produktsortiment.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:15 Uhr

Action Kamera WIFI 2,0 Zoll, VTIN Full HD 1080P Sport Action Camera Cam Wasserdicht 170 °...
  • 【Integrierte WIFI-Funktion】(etwa 50 Fuß) Für Wireless-Konnektivität, die Bilder und Videos...
  • 【Integrierter 2-Inch HD LCD-Display】Mit dem 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv können Sie...

09:00 Uhr

devolo dLAN 500 WiFi Network Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 300 Mbit/s...
  • Highspeed-Datenübertragung mit bis zu 500 Mbit/s und einem Fast-Ethernet-LAN Anschluss für den...
  • Automatische Verschlüsselung, aktiver Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Knopfdruck für WiFi (WPS)...
Epson Expression Premium XP-830 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker (Scanner, Kopieren, Fax) schwarz
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Scannertyp: Contact image sensor (CIS); LC-Display, Touchscreen,...
  • Schnittstelle: Wi-Fi, USB, Ethernet, WLAN-Sicherheit: WEP 64 Bit, WEP 128 Bit, WPA PSK (TKIP), WPA...

10:30 Uhr

Belkin Surge Plus SurgeCube Überspannungsschutz (inkl. 2 USB Anschlüsse, 2,4A) weiß/grau
  • 306 Joule Überspannungsschutz
  • 15.000 Euro Belkin CEW (Garantie für angeschlossene Geräte)
Willnorn SoundPlus X Kabelloser Multifunktions Portable Bluetooth Lautsprecher system mit WiFi, NFC,...
  • Ein intelligenter beweglicher Lautsprecher für drahtloses multi-room und ein Raum, der Hi-Fi...
  • 15W + Leistungsstarke Klarheit Sound und Enhanced Bass. 2x 7.5W Hochleistungsdoppelfahrer. Build-in...
Belkin MixIt Lightning Lade/Sync-Kabel (1,2m, geeignet für iPhone 5/5c/5s, iPhone 6/6s/6 Plus/6s...
  • Verwenden Sie das Lightning-/USB-Kabel um Ihr iPhone 5, Ihren iPod touch (5 . Generation), Ihr iPad...
  • Der kleinere, stabilere Lightning-Stecker lässt sich umkehren, wodurch das Anschließen erleichtert...

11:25 Uhr

OMorc - Externes DVD Combo CD-RW Laufwerk USB2.0 CD Tragbar DVD Read CD Write Notebook Brenner für...
  • 1. SPEZIELLES SLOT-IN-DESIGN. Kein Auswurftaste. Auto Saugausführung und integrierte in einem...
  • 2. HOHE GESCHWINDIGKEIT. 24XCD-R Schreibgeschwindigkeit; 24XCD-ROM Lesegeschwindigkeit; 8XDVD-ROM...
Bluetooth Lautsprecher COMISO [Nature Audio] mit 20W Treiber (Starker Bass, Subwoofer, High...
  • Kraftvoller Spitzenklang - Dual 10W Treiber und passive Radiatoren bei jeder Lautstärke ein...
  • Design - Nicht nur der Klang reißt alle mit, auch die elegante Optik begeistert. Der exklusive...

13:00 Uhr

Hippox Bluetooth Kopfhörer, Moov Wasserdicht V4.1 IPX4 Drahtlos-Sport Kopfhörer Headset mit...
  • 【Klangqualität】 Die Klasse ist mit außergewöhnlicher Geräuschreduzierungstechnologie- die...
  • 【Komplett schweißfest】 Im Gegensatz zu anderen Headsets schützt dies völlig vom Schwitzen, so...

14:10 Uhr

Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 14W kabellos tragbar Stereo mit zwei Soundtreibern, starker Bass,...
  • Genießen Sie den FULMINANTEN Sound des TaoTronics Pulse X MOBILEN Bluetooth Lautsprechers, der...
  • SCHÖN und ERGONOMISCH mit benutzerfreundlichem Tastendesign, FREISPRECHFUNKTION und DUALEN...

14:20 Uhr

TaoTronics LED Tischlampe 3 Helligkeitsstufen dimmbar 180° faltbar mit Nachtlicht-Funktion Weiß
  • Schreibtischlampe mit ultradünnerem Lampenkopf und Aluminiummetallstange, ästhetisch und einfach...
  • Bürolampe mit 3 Stufen Helligkeiten für ideale Beleuchtungen

14:25 Uhr

AUKEY 12W LED Schreibtischlampe Tischleuchte mit LED Nachtlicht für Kinderzimmer, Auto Timer und...
  • Intelligenter Lichtmodus: Berührungsempfindliche Steuerung und 5 vorprogrammierte Lichtmodi. 7...
  • Rücksichtsvolle Idee: Wenn die Kurzzeitmesser-Funktion aktiviert ist, wird die Lampe nach 60...

17:25 Uhr

TecTecTec XPRO3 Action-Kamera 4K WiFi mit Stabilisator
  • AKTUELLE TECTECTEC INNOVATION: Action-Kamera 4K XPRO3 kombiniert die neuesten Technologien der...
  • ULTRA HIGH RESOLUTION: 4K (4:3) 24 FPS, 2K 30 FPS, Full HD 60 FPS, HD 120 FPS. Fotos bis zu 16 Mp....

17:30 Uhr

Sony HT-CT780 2.1-Kanal Soundbar (330 Watt, kabelloser Subwoofer, 4K, HDMI, USB, NFC, Bluetooth,...
  • Nur 5 cm Höhe für bequemes platzieren vor dem TV
  • Integrierte Hochtöner für mehr Details und Klarheit; Starker, kabelloser Subwoofer, den Sie...

18:00 Uhr

KEIB Echt Leder Tasche Apple iPhone 7 und iPhone 6S / 6 (4.7 Zoll) Schwarz extra Dünn
  • Stört es Sie auch das die meisten Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S Taschen zu dick ausfallen? Da...
  • passgenaue Ledertasche für Ihr Apple iPhone 7 und iPhone 6 / 6S (4.7 Zoll). Schlankes Design, die...

19:00 Uhr

Wasserdicht Bluetooth Lautsprecher, iAmer 10W IPX6 Wireless Tragbare Lautspreche hifi für Outdoor...
  • [Wasserdicht fino al livello IPX6] wasserdicht, staubdicht, Anti-Kratzer, Stoßfest, Absturzsicher,...
  • [Bluetooth 4.0 Technologie] stabile Sendequalität und hohe Kompatibilität, kompatibel mit allen...

19:45 Uhr

Externer Akku, Bluesim 10000 mAh Powerbank Externer Akku Ladegerät mit 2 Ausgänge für iPhone,...
  • √ Bemerkenswert kompakt: Der kleinere und leichtere externe Akku mit 10.000mAh lädt iPhone, iPad,...
  • √ Eingebauter blitz licht. Hochwertiges aluminium gehäuse: feste aluminiumlegierung mit...
Etekcity 11W Dimmbare Schreibtischlampe LED Tischlampe, 4 Modi & 5 Helligkeitsstufen, Augenschutz,...
  • Diese Tischlampe hat 4 Modi and 5 Helligkeitsstufen, damit können Sie die perfekte Helligkeit für...
  • Umweltfreundliche LED-Technologie: Die Tischleuchte verbraucht 75% weniger Energie als eine...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ruhe im Kino: Theater Mode kommt für Apple Watch

Gestern gingen die ersten Betas zu iOS 10.3, macOS 10.12.4 und auch zu tvOS 10.2 für Entwickler online. Wunderlich war hingegen, dass die Apple Watch nicht mit neuer Beta-Software bedacht wurde. Dennoch gab Apple mit Release Notes bereits einen Hinweis auf die kommende Version. Dabei gab es auch Informationen zu dem Theater Modus, der vor wenigen Wochen noch für iOS spekuliert wurde, aber scheinbar für watchOS 3.2 vorgesehen ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Die 15 wichtigsten Neuerungen, Hands-On Video und mehr

Wir haben alle neu entdeckten Features in iOS 10.3 für Euch versammelt.

Nach und nach werden die neuen Feature der vor zwei Tagen veröffentlichten Beta 1 von iOS 10.3 entdeckt. Eine Besonderheit, aufgespürt von Entwickler @stroughtonsmith: ein neuer Tastatur-Modus.

iOS 10 deutsch

Das Feature ist noch nicht öffentlich, sondern nur aktiv, wenn ein Entwickler im Code der neuen Beta Änderungen am sogenannten UIKeyboardPreferencesController vornimmt. Nach dieser Umstellung wird eine auf dem Display verschiebbare Tastatur angezeigt – sehr praktisch vor allem beim Split View, um zwei Apps damit zu bedienen.

Neue Schriftart auf Apple-Homepage

Appleinsider ist außerdem aufgefallen, dass Apple die Schriftart auf apple.com umgestellt hat – von Myriad auf die seit neuestem verwendete Type San Francisco.

Neben dieser kleinen Online-Änderung und der schwebenden Tastatur, die noch ein wenig nach Testphase aussieht,  lassen sich bisher noch folgende Neuerungen in iOS 10.3 feststellen (danke an Leser MAN Spareparts und alle anderen Tippgeber):

  • Find my AirPods zum Suchen der Kopfhörer via Bluetooth, eingebaut in die ‚Mein iPhone Suchen‘-App
  • Neues Apple-eigenes Dateisystem mit dem Titel Apple File System (APFS) im Hintergrund
  • Die Podcast-App hat ein neues Widget
  • Siri kann jetzt auch Rechnungen bezahlen und Taxifahrten planen
  • Auch auf Cricket-Ergebnisse aus den USA versteht sich der Sprachassistent jetzt
  • In der Karten-App werden via 3D Touch aufs Icon stündliche Wetter-Vorhersagen möglich
  • Such-Vorschläge von Spotlight kommen mit einem neuen Design daher
  • Entwickler können auf Rezensionen antworten und in Apps nach Bewertungen mit Sternen fragen
  • iCloud-User können (natürlich optional) Analyse-Daten über den Online-Dienst an Apple senden
  • Der Apple-Account ist jetzt über die Einstellungen leichter zu erreichen
  • HomeKit unterstützt ab sofort programmierbare Lichtschalter
  • Die Konversations-Ansicht der Mail-App wurde verbessert
  • CarPlay zeigt Euch in iOS 10.3 die letzten drei genutzten Apps an
  • Außerdem werden auf CarPlay-Karten nun auch Tankstellen für Elektro-Fahrzeuge angezeigt
  • Die Animationen beim Öffnen und Schließen von Apps wurden leicht verändert

Die wichtigsten dieser Features zeigt das Hands-On Video:

Habt Ihr noch weitere Entdeckungen gemacht?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple spendiert macOS eigenen Nachtmodus

Apple spendiert macOS eigenen Nachtmodus

Seit iOS 9.3 passt der Bildschirm von iPhone und iPad die Farbtemperatur automatisch an. Das soll es nun auch beim Mac geben – obwohl es hierfür bereits Apps gibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia: Grafikkartentreiber für macOS 10.12.3 erschienen

Nvidia hat einen mit macOS 10.12.3 kompatiblen Grafikkartentreiber (Version 367.15.10.35f01) zum Download bereitgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.5.5.5 löscht Songs aus lokalen Mediatheken

Itunes Songs LoescheniTunes-Anwender, die ihre Musik-Mediathek nicht in Apples iCloud aufbewahren sondern lokal auf dem Rechner pflegen, sollten beim Einsatz der am Montag veröffentlichten iTunes-Version 12.5.5.5 besondere Vorsicht walten lassen. Beim Bearbeiten vorhandener Wiedergabelisten kann Apples Jukebox Songs aus eurer Mediathek entfernen. Darauf macht Kirk McElhearn, iTunes-Experte und Autor der amerikanischen Macworld aufmerksam. Nutzer, die sich in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Duel: Taktische Pokémon-Duelle im neuen iOS-Spiel

The Pokemon Company hat ein neues Spiel veröffentlicht: Pokémon Duel. Wir haben einen ersten Blick gewagt.

pokemon duel

Um euch direkt den Wind aus den Segeln zu nehmen: Nein, es gibt keine Trainer-Duelle in Pokémon GO. Und nein, das neue Pokémon Duel ist nicht im deutschen App Store verfügbar. Zwei Umstände, die wir nicht gutheißen können. Dennoch habe ich mir Pokémon Duel (App Store-Link, US-Store) kostenlos aus dem amerikanischen App Store geladen und möchte euch gerne meine Erfahrungen schildern.

In Pokémon Duel stehen taktische und rundenbaiserte Kämpfe im Vordergrund. Auf dem Spielfeld gibt es mehrere Punkte, auf denen ihr eure Pokémon platzieren und bewegen könnt. Jedes Pokémon hat verschiedene Fertigkeiten, ist in seiner Bewegung begrenzt und kann beim Antreffen eines gegnerischen Pokémon den Kampf aufnehmen. Hier wird über ein Drehrad entschieden welche Aktion ausgeführt wird. Eine schnelle Attacke, eine starke Attacke, ein Ausweichmanöver oder bei einem “Miss” einfach gar nichts. Der Verlierer muss seine Figur vom Brett nehmen. Je nach Attacke kann das Pokémon auch für einige Züge betäubt werden.

Pokémon Duel bietet strategisches Gameplay

Ziel jeden Spiels ist es, den gegnerischen Startpunkt zu erreichen. Wer zuerst das Ziel erreicht, gewinnt das Duell und sammelt Erfahrungspunkte und Münzen. Bei den Spielen gilt es taktisch klug zu agieren. Ihr könnt die gegnerischen Tierchen blockieren, andere Wege mit zwei Pokémon besetzen und vieles mehr. Am Ende müsst ihr den Startpunkt des Gegners erreichen, um zu gewinnen. Mit zusätzlichen Karten könnt ihr beispielsweise für kurze Zeit die Attacken eines bestimmten Typs erhöhen.

Pokémon Duel

Das Handling der Battles ist sehr simpel. Ein englischsprachiges Tutorial führt übrigens in das Spiel ein, das nur mit einer aktiven Internetverbindung funktioniert. Die Sammlung der eigenen Pokémon lässt sich erweitern, auch können Entwicklungen und Upgrades durchgeführt werden. Und wer nicht sofort online gegen echte Trainer antreten möchte, kann auch gegen den Computer in den Quests spielen.

Die Finanzierung erfolgt übrigens durch In-App-Käufe. Im Shop können Diamanten käuflich erworben werden, mit denen sich nicht nur Booster und neue Extras erwerben lassen, sondern auch die Wartezeit von Boxen verkürzen lässt, in denen es unter anderem neuen Pokémon gibt. Am Ende bleibt festzuhalten: Pokémon Duel hat nichts mit Pokémon GO zu tun. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Spiele. Pokémon Duel ist ein taktisches Strategiespiel mit Pokémon. Sollte das Spiel im deutschen App Store aufschlagen, werden wir euch natürlich informieren. Und falls ihr einen US-Account habt, könnt ihr den 171 MB großen Download schon jetzt tätigen. Aktuell wird das Spiel mit vier von fünf Sternen bewertet.

Pokémon Duel im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Pokémon Duel: Taktische Pokémon-Duelle im neuen iOS-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple plant deutlich verbesserte Bewertungsfunktion

App Store

Künftig sollen Entwickler von iOS- und macOS-Apps auf Kommentare von Nutzern antworten können – eine Funktion, auf die diese schon seit Jahren warten. Und auch User bekommen ein Geschenk.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Achtung: Peace-Zeichen im Foto kann im Identitätsdiebstahl enden

Mit jeder neuen Smartphone-Generation liefern deren eingebaute Kameras hochauflösendere Bilder, die immer feinere Details abbilden können. Während die meisten Mobilfotografen darüber glücklich sein dürften, birgt diese Evolution in der Kameratechnik allerdings auch ihre Risiken. Sie kann zu Identitätsdiebstahl führen. Das Nationale Institut für Informatik in Japan (NII) hat jetzt davor[...]

Der Beitrag Achtung: Peace-Zeichen im Foto kann im Identitätsdiebstahl enden erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2.1: Akkuproblem mit spontanem Ausschalten weiterhin vorhanden

Die Veröffentlichung von iOS 10.2.1 am Montagabend stellt offenbar keine Lösung des bestehenden Akkuproblems dar, welches zur Folge hat, dass sich iPhones plötzlich ausschalten. In diesen sporadisch auftretenden Fällen ist das System der Meinung, dass trotz einer Ladung von bis zu 30 Prozent der Akku leer sei und daher das System sofort ausgeschaltet werden müsse. Manchmal lässt sich das Ge...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 lernt AirPods finden und bekommt neues Dateisystem

iOS 10

Apple hat in der Nacht zum Mittwoch eine erste Beta seiner nächsten iOS-Version freigegeben: Sie bringt eine Suchfunktion für die drahtlosen Ohrstöpsel sowie weitere Neuerungen – und erstmals das Apple File System.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remote Play: So zocken Sie PS4-Spiele am Mac

Sony veröffentlichte vor geraumer Zeit ein Update für die PlayStation 4, das es erlaubt die meisten Spiele auch am Mac spielen zu können. Das Feature ist bereits länger als Remote Play bekannt, war bisher nur für Sony-Smartphones und die PlayStation Vita verfügbar. Dazu benötigt man natürlich noch eine App und einen PS4-Controller. Den Rest erklären wir Ihnen in der folgenden Anleitung Schritt für Schritt, damit Sie demnächst auch am Mac richtig zocken können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blicke

Blicke ist ein einzigartiges Puzzle-Spiel, das dich dazu ermutigt, die farbigen Blöcke über das Spielfeld zu bewegen und sie so an ihr Ziel zu führen. 

Die Blöcke rutschen so lange, bis sie eine Wand oder einen anderen Block treffen. Die Herausforderung besteht darin, herauszufinden wie sich die Spielsteine nutzen lassen, um neue Wege zu erschaffen und die 84 handgemachten Levels zu schlagen.

Es gibt kein Zeitlimit und auch die Anzahl der Spielzüge ist nicht limitiert. Das Spiel fordert dich einfach nur dazu heraus, die Puzzles zu lösen.

Das klingt einfach, nicht wahr? Aber ich fordere dich dazu heraus, alle Level zu vollenden.

FEATURES
– 84 handgefertigte Levels
– Einfach zu spielen
– Minimalistische Grafik
– Bietet eine großartige Herausforderung für erfahrene Spieler.
– Kein Zeitlimit oder Spielzuglimit
– Keine In-App-Käufe
– Keine Werbung

WP-Appbox: Blicke (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Game für nur 1,99€: „RollerCoaster Tycoon 3“ zum neuen Bestpreis laden

Solltet ihr durch den Release von RollerCoaster Tycoon Classic (AppStore) kurz vor Weihnachten wieder oder erstmalig im Achterbahnfieber sein, könnt ihr mit RollerCoaster Tycoon 3 (AppStore) einen weiteren Teil der beliebten Spielereihe aktuell zum Bestpreis laden.

Denn die normalerweise 4,99€ teure Universal-App ist aktuell für nur 1,99€ im Angebot. Günstiger konntet ihr das Spiel seit dem Release im Sommer 2015 noch nie auf euer iPhone oder iPad laden. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 2,99€.
RollerCoaster Tycoon 3 iOSRollerCoaster Tycoon 3 iPhone iPad
RollerCoaster Tycoon® 3 (AppStore) von Frontier Developments ist ein Revival des PC-Simulations-Klassikers für iOS, in dem es bekanntermaßen um den Aufbau eines eigenen Freizeitparks geht. Durch den Bau spektakulärer Achterbahnen und anderer Attraktionen wie Karussels, Restaurants und Co gilt es möglichst viele zahlende Besucher in euren eigenen Freizeitpark anzulocken. Das spült euch Geld in die Kasse, das ihr dann wiederum erneut in euren Park investieren könnt. Neben dem freien Sandbox-Modus könnt ihr alle 18 Szenarios des originalen PC-Spiels auch auf eurem iOS-Gerät spielen.

Echter Premium-Download

Wie das neue RollerCoaster Tycoon Classic (AppStore) ist auch RollerCoaster Tycoon® 3 (AppStore) ein echter Premium-Download. Damit sucht ihr In-App-Käufe, Werbung und anderes Freemium-Gedöns vergeblich. Weitere Informationen vor dem aktuell reduzierten Download gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.
RollerCoaster Tycoon 3 iOSRollerCoaster Tycoon 3 iPhone iPad
Liebt ihr die „RollerCoaster Tycoon“-Spiele und habt RollerCoaster Tycoon® 3 (AppStore) noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert, solltet ihr euch dieses Angebot nicht entgehen lassen. Aber Vorsicht: das Spiel kann süchtig machen…

Der Beitrag Premium-Game für nur 1,99€: „RollerCoaster Tycoon 3“ zum neuen Bestpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilfe per App: „Apple Support“-Anwendung startet

Support App ScreenshotKnapp drei Monate nach dem Probelauf in den Niederlanden hat Apple seine Support-Applikation für iOS-Anwender nun auch in Deutschland freigegeben und bietet den 40MB großen Hilfekanal zum Gratis-Download im hiesigen App Store an. Die für iPhone und iPad optimierte Anwendung soll Nutzern bei Problemen mit Apple-Geräten Unterstützung bieten und eignet sich etwa zum Aufsetzen von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breiter und viel dicker: Apple.com wechselt Schriftart

Als Apple mit iOS 7 im Jahr 2013 das Design der iPhone-Oberfläche radikal änderte, betraf das auch die Darstellung von Text. Besonders feine und dünne Linien sollten es sein, möglichst mit wenig Kontrast. Was dem Design vielleicht eine besondere Note gegeben hat, wirkte sich sehr störend auf die Lesbarkeit aus. Inzwischen ist das Problem weitestgehend entschärft, nicht zuletzt durch den Wechsel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung zum absoluten Schnäppchenpreis: Pixelmator für iOS stark reduziert

Pixelmator ist ein der besten Bildbearbeitungsapps für iOS und macOS. Derzeit bekommen Sie im App Store allerdings die Version für Apples iPhone und iPad stark reduziert angeboten. Falls Sie sich bislang nicht zum Kauf haben durchringen können, wäre jetzt der Zeitpunkt gekommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exploding Kittens: Humorvolles Kartenspiel bekommt interessante Multiplayer-Option

Einer unserer ganz großen Favoriten des vergangenen Jahres bietet jetzt noch ein wenig mehr: Exploding Kittens.

Exploding Kittens

Wir sind euch ja letztes Jahr mit Exploding Kittens (App Store-Link) teilweise echt auf den Sack gegangen. Das hat aber einen guten Grund: Wir schreiben gerne über Dinge, die wir regelmäßig nutzen und die uns Spaß machen. Exploding Kittens spielen wir während unserer Teepause jeden Tag für mindestens eine runde, meistens werden daraus eher zwei oder drei. Falls ihr Exploding Kittens noch nicht installiert habt, könnt ihr das übrigens für 1,99 Euro nachholen.

Nachdem es um Exploding Kittens in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden ist, wurde kurz vor Weihnachten eine interessante Funktion integriert: Statt eine offene Online-Partie zu starten, kann man nun eine private Partie eröffnen und diese öffentlich machen, sobald alle Freunde mit an Board sind. So verhindert man, dass man nicht mit seinen Freunden im gleichen Spiel landet, was insbesondere bei drei Personen durchaus passieren kann. Zwei oder drei “fremde” Mitspieler können eigentlich nie schade, denn am meisten Spaß macht Exploding Kittens mit fünf Spielern.

Leider funktionierte die neue Funktion im Dezember-Update noch nicht wirklich, immer wieder kam es zu Fehlern oder gar Abstürzen. Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 3.1.8 gibt es keine Probleme mehr: Man eröffnet einfach eine private Partie, in die Freunde mit dem sechsstelligen Zutrittscode beitreten können. Danach drückt man auf den Button “Make Public” und wartet, bis genügend weitere Spieler mit dabei sind.

Exploding Kittens Multiplayer

So wird Exploding Kittens auf iPhone und iPad gespielt

Warum wir Exploding Kittens so toll finden? Weil das Spiel einfach Spaß macht und sich das Glück oder Pech schlagartig ändern kann. Ziel ist es als letzter zu überleben. Wer eine explodierende Katze aus dem Stapel zieht, kann diese entweder mit einem Defuser entschärfen oder ist aus dem Spiel. Mit diversen Extra-Karten könnt ihr beim Gegner Karten klauen, ihn dazu verdonnern drei Mal am Stück zu ziehen oder eine Runde überspringen.

Falls ihr wissen wollt, wie genau eine runde in dem englischsprachigen Spiel abläuft, könnt ihr einen Blick auf das Video am Ende des Artikels werfen. Dort habe ich eine runde im Online-Multiplayer mit vier anderen Mitspielern aufgezeichnet. Ich kann jetzt schon vorwegnehmen: Leider hatte ich nicht den gewünschten Erfolg, aber am Ende ging es wie gewohnt heiß zur Sache.

WP-Appbox: Exploding Kittens® - The Official Game (1,99 €*, App Store) →

Der Artikel Exploding Kittens: Humorvolles Kartenspiel bekommt interessante Multiplayer-Option erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BSI fordert Windows-Nutzer zum Update von Apple-Software auf

BSI

iTunes 12.5.5 und iCloud für Windows 6.1.1 sollten schnellstmöglich installiert werden, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android Wear 2.0: Fünfte Developer Preview verbessert iOS-Anbindung

Android Wear 2.0: Developer Preview verbessert iOS-Anbindung

Die fünfte Developer Preview ist gleichzeitig die letzte. Entwickler können Anwendungen jetzt so kennzeichnen, dass sie ohne zugehörige Android-App auskommen und direkt über den Play Store verfügbar sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu in iOS 10.3: Videos zeigen Neuerungen

Am gestrigen Abend hat Apple neben der macOS Sierra 10.12.4 Beta 1 und tvOS 10.2 Beta 1 auch die iOS 10.3 Beta 1 für registrierte Entwickler. Diese haben ab sofort die Möglichkeit, das kommenden iOS-Update auf Herz und Nieren zu testen. Das eingebundene Video zeigt, auf welche Verbesserungen ihr euch freuen könnt.

Video zeigt Neuerungen in iOS 10.3

Mit iOS 10.2.1 hat Apple ausschließlich unter der Haube gearbeitet, Sicherheitslücken beseitigt, Bugs entfernt und die Leistung erhöht. Mit iOS 10.3 gibt es wieder allerhand Neuerungen, die auch für Anwender sichtbar und spürbar sind.

Sobald ihr euer iOS-Gerät auf iOS 10.3 aktualisiert, wird das Dateisystem eures Gerätes zu Apples neuem Dateisystem APFS transferiert, Find My iPhone unterstütz nun die AirPods, es gibt ein neues Widget für die Podcasts-App, Siri kennt Cricket Ergebnisse, bei CarPlay und Spotlight gibt es leichte Anpassungen, in den Einstellungen erhalten ihr einen Schnellzugriff auf eure Apple ID und Daten und zudem können Entwickler auf Rezensionen im App Store antworten. Darüberhinaus hat Apple an weiteren Ecken und Kanten gearbeitet.

Wir gehen davon aus, dass die iOS 10.3 Beta-Phase rund zwei Monate läuft und Apple die finale Version Ende März / Anfang April freigibt. Bis dahin werden wir noch die ein oder andere Beta-Version erleben. Nehmt euch zunächst 136 Sekunden und 112 Sekunden Zeit und gönnt euch das eingebundene Video mit den Neuerungen in iOS 10.3.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Pillen-Box/Schlüsselanhänger

Gadget-Tipp: Pillen-Box/Schlüsselanhänger ab 0.85 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für die tägliche Tablette oder Koffein-Kapseln.

Auch für gerollte Geldscheine geeignet...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

tvOS 10.2: Erste Beta für Entwickler erschienen - Das ist neu

Am Montag erschienen nach langer Beta-Phase endlich die ersten Updates für Apples Betriebssysteme in diesem Jahr.  Gestern folgte dann ein neuer Schwung Beta-Versionen für Entwickler. Darunter befanden sich iOS 10.3, macOS 10.12.4 und auch tvOS 10.2. Entwickler können letztere Version nur herunterladen, wenn Sie ihr Apple TV per USB-C-Kabel mit ihrem Laptop verbinden und ein Beta-Profil auf dem Gerät installieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bewertungsaufforderungen und Entwickler-Antworten sollen kommen

Bewertungen App StoreZusammen mit der finalen Freigabe von macOS 10.12.4 und iOS 10.3 wird Apple seinen registrierten Entwicklern neue Werkzeuge zur Verbesserung ihrer App Store-Rezensionen anbieten. Nach Angaben des Unternehmens sollen sich die Anstrengungen dabei vor allem auf zwei neue Funktionen konzentrieren: Native Bewertungsaufforderungen und die Möglichkeit, bereits abgegebene App Store Bewertungen zu kommentieren. Native Bewertungsaufforderungen Eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support-App jetzt auch in Deutschland verfügbar

Die neue App Apple Support bietet Usern ab sofort eine Anlaufstelle bei Produkt-Problemen.

Das offizielle und kostenlose Tool von Apple ist ab sofort als Download für iPhone und iPad im App Store verfügbar. Die App vereint alle wichtigen Infos zum Produkt-Support bei Apple, sodass Fragen bei Problemen schnell gelöst werden können.

apple-support-app-1

Eingeloggten Usern zeigt die Support-App alle eigenen Produkte an. Per Tipp etwa auf das eigene iPhone werden dann Support-Möglichkeiten für Themen rund um die Geräte-Funktionen gelistet.

Alle Support-Optionen an Bord

Zusätzlich gibt es Hilfe via Chat, Ihr könnt Telefonaten mit Apple-Mitarbeitern planen, Öffnungszeiten der Apple Stores für Hilfe vor Ort einsehen (inklusive Genius-Reservierungen) sowie nützliche Support-Dokumente zu häufig angefragten Themen lesen.

Die auch eingedeutschte Support-App ist mit diesem Funktionsumfang ab sofort zentrale Anlaufstelle für alle Probleme rund um Apple. (ab iOS 9.0, ab iPhone 4S, deutsch) – danke Francesco und alle anderen Tippgeber

Apple Support Apple Support
(29)
Gratis (universal, 93 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Das Apple File System kommt

Auf der WWDC im Juni 2016 stellte Apple eine Neuerung vor, mit der im Vorfeld nicht gerechnet wurde. So erlaubte Apple einen ersten Blick auf das "Apple File System", Apples kommendes Dateisystem für Mac, iOS-Geräte, Apple Watch und tvOS. Was bislang nur als Beta für macOS Sierra verfügbar war, kommt sehr bald auch für Normalnutzer. Mit iOS 10.3, die erste Beta erschien gestern Abend, aktualisi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aukey: Viele Zubehör-Produkte bei Amazon im Preis gesenkt (Update)

Der Zubehörhersteller Aukey reduziert bei Amazon einige Produkte. Bis zum 8. Februar gibt es tägliche Rabatte, die wir gerne an euch weitergeben möchten. Der Artikel wird täglich aktualisiert.

aukey sale

Bis zum 27. Januar gültig

Aukey 4 Port Ladegerät: Das Ladegerät für die Steckdose (Amazon-Link) bietet nicht nur vier schnelle USB-Ports, sondern zusätzlich eine Steckdose. So wird die Steckdose nicht komplett belegt. Mit dem Gutschein F39BUPLZ zahlt ihr nur 12,99 statt 19,99 Euro.

Aukey Bluetooth-Lautsprecher: Der wasserdichte Lautsprecher (Amazon-Link) mit Bluetooth 4.1 bietet einen guten Klang und ordentlich Bass. Die Spielzeit liegt bei rund 30 Stunden. Im Schnitt gibt es 4,5 von 5 Sterne. Mit dem Gutschein AWMURS5E zahlt ihr nur 34,99 statt 44,99 Euro.

Aukey USB 3.0 Hub: Dieser Hub (Amazon-Link) verfügt gleich über sieben USB 3.0-Ports und ist mit Windows und macOS kompatibel. Mit dem Gutschein 4UH9IPDJ zahlt ihr nur 19,99 statt 26,99 Euro.

Bis zum 26. Januar gültig

Aukey Powerbank 20000 mAh: Der mobile Akku mit 20.000 mAh, zwei USB-Ports, einem Micro-USB-Eingang und einem Lightning-Input (zum Aufladen der Powerbank geeignet) kostet nur noch 15,99 statt 19,99 Euro. Verwendet den Gutschein CX2DQRPB.

Angebot
AUKEY Powerbank 20000mAh, 2 Ausgangports (2.4A Max...

AUKEY - Elektronik

69,99 EUR - 42,00 EUR 15,99 EUR

3x Aukey USB-C-auf USB-Kabel: Mit diesem USB-C auf USB 3.0-Kabel könnt ihr sogar das neue MacBook Pro aufladen. Natürlich werden auch weitere Geräte, zum Beispiel das Google Chromebook Pixel, unterstützt. Mit dem Gutschein 2T9G6KLP zahlt ihr nur 9,99 statt 14,99 Euro.

Nur noch heute gültig

Aukey Quick Charge 2.0 Kfz Ladegerät: Das Ladegerät wird einfach in den Zigarettenanzünder gesteckt und kann dann bis zu vier Geräte gleichzeitig aufladen. Mit dem Gutschein ZFL8B6TS zahlt ihr nur 3,99 statt 6,99 Euro.

Aukey Handyhalterung: Die magnetische Kfz-Halterung für die Lüftungsgitter kostet mit dem Gutschein MDURUMRW nur noch 4,99 statt 7,99 Euro.

Der Artikel Aukey: Viele Zubehör-Produkte bei Amazon im Preis gesenkt (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überarbeitet überraschend CarPlay

Lange war es still um Apples Variante eines modernen In-Car-Entertainment-Systems. Zu still. Zuletzt ließen gleich mehrere personelle Abgänge in Richtung Tesla sogar vermuten, dass Apple nicht nur das eigene Auto-Projekt, sondern auch gleich alles, was dazu gehört auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen hat. Mit der ersten Beta zu iOS 10.3 überrascht Apple in Sachen CarPlay allerdings mit einem Update.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitness, Bodybuilding – Übungen, Workouts

Fitness & Bodybuilding : Trainingsplan Programm ist eine professionelle App, die voreingestellte Trainingspläne für Bodybuilding, Fitness und Powerlifting bietet! Benutzerfreundliches Interface ermöglicht jedem vollkommen, Übungen zum Trainieren der wichtigsten Muskelgruppen zu nutzen. Genießen Sie die tollen Resultate und benutzen Sie die Fitness & Bodybuilding App wo und wann Sie wollen! 

Wenn Sie die Fitness & Bodybuilding App für Ihr Training wählen, bekommen sie folgendes: 

-Übungen mit Video-Unterstützung für jedes Training;
-Eine Liste von effektivstem Training für jede Muskelgruppe;
-Textanweisung mit Bildern für jede Übung;
-Übungsdatenbasis zu der neue Übungen nach jeder Aktualisierung
hinzugefügt werden;
-Fähigkeit, Daten über Ihr Gewicht und die Anzahl der Wiederholungen
jeder durchgeführten Übung zu speichern und zu verfolgen;
-Übungen kommen mit Illustrationen der trainierten Muskeln;
-Interaktive Graphen für Ihren Trainingsfortschritt nach Leistung, Gewicht 
und Wiederholungen;
-Fähigkeit, Verlauf der durchgeführten Übungen zu speichern;
-Eingebauter Timer;
-Eingebauter Kalender, der automatisch Ihre Trainingstage markiert;
-Fähigkeit, individuell gestaltete Trainingspläne zu kreieren und Fotos
hinzuzufügen;
-Fähigkeit, Maßeinheiten auszuwählen (Kilogramm oder Pfund).

Hauptvorteile der Fitness & Bodybuilding App:

-Fähigkeit, Trainingspläne, die Sie selbst entwickelt haben, hinzuzufügen;
-Fähigkeit, zwischen voreingestellten Trainingsplänen für 2,3 und 4 Tagen 
pro Woche auszuwählen;
-Grundübungen als auch fortgeschrittene Übungen zur Entwicklung 
spezifischer Muskelgruppen.

Individuell gestaltete Trainingspläne ermöglichen:

-Training zu kreieren;
-Ihren Trainingsplan nach Tagen zu gestalten;
-Ihre eigenen Übungen hinzuzufügen;
-Ihr Training zu sortieren, wie Sie es möchten.

Die Fitness & Bodybuilding App ist Ihr persönlicher Ausbilder zum Trainieren von Hauptmuskelgruppen wie Brust, Schultern, Rücken, Bizeps, Trizeps, Unterarme, Bauchmuskeln, Beine, Wadenmuskulatur, und viele weitere.

Die Fitness & Bodybuilding hat voreingestellte Trainingspläne für:

-Bodybuilding;
-Fitness;
-Powerlifting.

WP-Appbox: Fitness, Bodybuilding - Übungen, Workouts (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE-Datentarif im Telekom-Netz: Günstiges Angebot nur noch bis Ende des Monats verfügbar

Wer für sein iPad oder seinen mobilen Hotspot noch einen günstigen Datentarif sucht, sollte sich in diesem Monat noch entscheiden.

Businessman pushing 4g

Dieses Angebot ist nicht neu, sondern schon seit einigen Monaten verfügbar. Wie uns die Mobilfunk-Experten von Handyflash mitgeteilt haben, sind die beiden attraktiven Tarife im Netz der Telekom nur noch bis zum 31. Januar verfügbar. Wer noch einen günstigen und guten Datentarif sucht, sollte sich daher schnell entscheiden.

  • LTE-Datentarif im Telekom-Netz ab 6,99 Euro (zum Angebot)

Wie bisher habt ihr auch aktuell noch die Auswahl zwischen zwei Optionen: Für 6,99 Euro gibt es den Datentarif mit 3 GB Highspeed-Volumen, für 9,99 Euro im Monat bekommt ihr mit 6 GB sogar das doppelte Datenvolumen.

Ansonsten sind die beiden Tarife baugleich: Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist eine maximale Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im LTE-Netz der deutschen Telekom möglich. Beide Tarife haben eine Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro, die ihr nach einer SMS mit dem Inhalt “AP frei” an die Rufnummer 8362 allerdings erstattet bekommt. Nach Überschreitung des Inklusiv-Volumens wird die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt, weitere Kosten fallen nicht an.

Wir haben selbst einen mobilen Hotspot von Netgear im Einsatz, den wir bis September mit einem Datentarif von Vodafone genutzt haben, seit einigen Wochen haben wir den hier vorgestellten Datentarif der Telekom gebucht. Praktisch ist das für uns vor allem dann, wenn wir mal wieder mit dem MacBook unterwegs sind und nicht das Datenvolumen unseres iPhones in Anspruch nehmen möchten, wenn größere Datenmengen übertragen werden sollen. Ein Einsatz im iPad oder in einem Gerät eurer Wahl steht natürlich nichts im Wege.

Der Artikel LTE-Datentarif im Telekom-Netz: Günstiges Angebot nur noch bis Ende des Monats verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitte nicht stören: watchOS 3.2 führt „Theater Mode“ ein

Theater ModeApple wird den Funktionsumfang seiner Computeruhr mit der Ausgabe von watchOS 3.2 um die neue System-Funktion „Theater Mode“ ergänzen. Dies geht aus den jetzt veröffentlichten Release Notes auf Apples Entwickler-Portal hervor. Unter der Überschrift „What’s New in watchOS“ erklärt Cupertino hier: Der mit watchOS 3.1.3 eingeführte „Theater Mode“ gestattet Nutzern das schnellen Stummschalten ihrer Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support App ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Nachdem die Apple Support App im vergangenen Jahr zunächst in den Niederlanden startete und seit Dezember 2016 auch in den USA verfügbar ist, steht diese ab sofort auch im deutschen App Store zur Verfügung.

Apple Support App im deutschen App Store verfügbar

Mit der neuen Support-App möchte Apple den eigenen Service verbessern. Mit dieser bietet der iPhone-Hersteller seinen Kunden eine einfache Möglichkeit, Support für ein Gerät in Anspruch zu nehmen. Eure registrierten Produkte werden aufgelistet und zu jedem einzelnen werden verschiedene Problemstellungen aufgeführt und Lösungsvorschläge angeboten. Dabei wird die Apple Support Webseite mit einer App nachempfunden.

In den Release-Notes heißt es

Benötigen Sie Hilfe? Die Apple Support-App hilft Ihnen dabei, die besten Optionen von Apple zu finden. Erhalten Sie Antworten in Form von Artikeln, die auf Ihre Produkte und Fragen zugeschnitten sind. Sprechen Sie direkt per Telefon, Chat oder E-Mail mit einem Experten, oder vereinbaren Sie einen Rückruf an einem für Sie günstigen Termin. Geben Sie eine Reparatur in einem Apple Store oder bei einem nahegelegenen autorisierten Apple Service Provider in Auftrag. Der Apple Support ist gerne für Sie da.

Apple Support ist 97,4MB groß, verlangt nach iOS 9.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch zu Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: WISO steuer: 2017 für den Mac · Steuererklärung 2016

“The same procedure as last year, Miss Sophie?”

“The same procedure as every year, James.”

Wie jedes Jahr muss die Mehrzahl der Steuerzahler bis zum 31.05.2017 die Steuererklärung für das Steuerjahr 2016 beim örtlichen Finanzamt abgegeben haben.

Auf dem Mac setzte ich seit 2012 auf WISO steuer der Buhl Data Service GmbH. Nachfolgend mein Blick auf die neuste Version.

Bildschirmfoto 2017-01-10 um 21.23.53-minishadow

Wie von WISO steuer gewohnt, gibt das Startcenter darüber Auskunft welche Erklärungen und Anträge mit dem Programm bearbeitet werden können.

  • Einkommensteuererklärung 2016
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung 2016/2017
  • Lohnsteuer-Ermäßigung 2017
  • Einkommensteuer-Vorerfassung und Prognose 2017
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung und weitere Anmeldungen 2017
  • Feststellungserklärung 2016
  • Umsatzsteuererklärung 2016
  • Gewerbesteuererklärung 2016
  • Gehaltsrechner 2013-2017
  • Fahrtenbuch 2017
  • Minijobs im Privathaushalt 2017
  • Zuzahlungsbefreiung Krankenkasse 2017

Bildschirmfoto 2017-01-10 um 21.24.08-minishadow

Für diese Review werde ich mich erneut auf die Erstellung der Einkommensteuererklärung konzentrieren und zunächst einmal, bevor ich zu den Neuerungen der 2017er Version komme, bekannte Features und Funktionen der Vorgängerprogramme nennen.

Steuererklärung vorbereiten

Entwickler Buhl verspricht auf seiner Homepage, dass Angestellte, Arbeiter, Beamte, Rentner, Pensionäre, Anleger, Vermieter und Selbständige mit WISO steuer die Steuererklärung für das Jahr 2016 erledigen können.

Dazu werden wieder allerhand Hilfen wie Steuerspartipps, weitere Ratgeber und Anträge, Rechtsquellen, Musterschreiben, Musterfälle, Planspiele mit was-wäre-wenn-Analysen, Voransichten der finalen Steuererklärung, einen Steuerbescheid-Prüfer u.v.m. angeboten.

Bildschirmfoto 2017-01-20 um 23.26.13-minishadow

Dazu steht erneut WISOs Onlineplattform steuer:Web zur Verfügung.

Dieser (Cloud-)Service hat nach wie vor den Charme, dass man, sofern man eine PC- oder Mac-Version von WISO steuer besitzt, ohne weitere Kosten die Steuererklärung im Browser oder mit den äquivalenten mobilen Apps für iOS und Android erfassen und per elektronischer Steuererklärung (ELSTER) beim Finanzamt abgeben kann.

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 14.54.27

Darüber hinaus kann man auch wieder die vorausgefüllte Steuerklärung oder eine Datenübernahme aus Vorgängerversionen von WISO steuer oder anderen Finanz- und Bürosoftwaren wie StarMoney, Bank X, Quicken, WISO EÜR + Kasse, orgaMAX u.ä. wählen; auch ein Import der Daten aus einer im Vorjahr erstellten ELSTER-PDF-Datei (siehe Workshop) ist möglich.

Als letzten Schritt der Vorbereitung kann man auch wieder den eigenen Umfang der Steuererklärung, nach Themen getrennt, festlegen.

Bildschirmfoto 2017-01-20 um 23.38.18-minishadow

Daten erfassen

Sind derartige Vorbereitungen abgeschlossen geht es nahtlos an das Erfassen aller notwendigen Daten.

Aus Erfahrung empfehle ich hier jedem den sehr guten Interview-Modus. Hierbei handelt es sich um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die auf Grundlage der gerade ausgewählten Themen mit einfachen Fragen und über 150 (Erklär- und Verständnis-)Videos durch die Steuerklärung führt.

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 16.03.52-minishadow

Neben den schon genannten Hilfsmitteln kann man nun auch einen Taschenrechner oder Kalender einblenden lassen oder auch jeder Eingabemaske Notizen bzw. Lesezeichen für eine beispielsweise zurückgestellte Bearbeitung hinzufügen.

Steuererklärung optimieren und abgeben

Sobald die Datenerfassung beendet ist, versucht sich WISO steuer mit vielerlei Hilfen an einer Optimierung; gibt Hinweise oder fragt bei bestimmten (fehlenden) Daten lieber doppelt nach.

Hier sollte man durchaus etwas Zeit investieren, so dass kein Cent bei einer Erstattung (keep fingers crossed) verschenkt wird und die angezeigte Bilanz möglichst realistisch zum Steuerbescheid des Finanzamtes ist.

Bildschirmfoto 2017-01-21 um 00.01.51-minishadow

Anschließend geht es an die Abgabe der Steuerklärung.

Neben dem schon oft erwähnten elektronischen Weg per ELSTER, kann man die ausgefüllten Formblätter auch ganz traditionell ausdrucken und per Post beim Finanzamt abgeben.

Neuerungen von WISO steuer:Mac 2017

Zunächst einmal: der Laie wundert sich, warum man jährlich in ein, zumindest rein äußerlich, identisches Programm zur Abgabe der Steuererklärung investieren muss…

Zum einen ändert sich jedes Jahr das Steuerrecht, was im Programm berücksichtigt werden muss. Der nachfolgende Screenshot liefert einen groben Überblick.

Bildschirmfoto 2017-01-21 um 00.12.43-minishadow

Zum anderen werden dem Programm mit jedem Jahr neue Funktionen hinzugefügt und etwas am Design geschraubt, so dass die Bedienung insgesamt verbessert wird und der Steuerdschungel nicht allzu viele Nerven kostet.

So natürlich auch in der 2017er-Version:

  • Noch übersichtlicher mit dem Navigationsbaum orientieren
  • Direkt zur Eingabe für den Partner springen – auf einen Klick
  • Hinweise zu Daten aus dem Vorjahr immer im Blick – direkt an Ort und Stelle
  • steuer:Abrufservice und vorausgefüllte Steuererklärung – Daten automatisch noch schneller in die Steuererklärung einfügen
  • Einkünfte aus einer Photovoltaikanlage bequem und einfach erklären
  • Viele weitere Verbesserungen in Bedienung und Design

Bildschirmfoto 2017-01-20 um 23.50.29-minishadow

Dazu, und das ist oben im Screenshot zu sehen, kann man nun bei der automatischen Berechnung der Entfernungspauschale Zwischenziele oder notwendige Umwege angeben.

Außerdem kann man nach Prüfung des Steuerbescheids direkt per ELSTER elektronisch Einspruch einlegen.

Preise und Verfügbarkeit

WISO steuer:Mac 2017 wird über den Mac App Store, über Amazon aber auch direkt vom Entwickler sowie im Einzelhandel zum Kauf angeboten. Die Lizenz erlaubt das Erstellen von bis zu fünf Steuererklärungen für das Steuerjahr 2016.

Die Preise des Programms variieren in letzter Zeit vergleichsweise stark, so dass man im Zweifel bei all diesen Quellen nachschauen muss, um das günstigste Angebot zu erhalten. In jedem Fall kann man den bezahlten Preis von der Steuer absetzen </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Die Neuzugänge im Februar – und Amazon mit Oscar-Nominierung

Amazon hat für seine Film-Eigenproduktionen eine Oscar-Nominierung erhalten.

Die Streaming-Rechte an dem Film Manchester by the Sea wurden letztes Jahr von Amazon für 10 Millionen Dollar erworben. Nach diversen weiteren Auszeichnungen könnte nun sogar ein Oscar folgen. In sechs Kategorien wurde der Titel nominiert, darunter der „Bester Schauspieler“ und „Bester Regisseur“. Morgen läuft der Film übrigens in den deutschen Kinos an.

Netflix Ansicht

Wo wir gerade bei Streaming-Diensten sind: Netflix hat ganz aktuell seine Neuzugänge für den Februar angekündigt. Wir listen die wichtigsten Titel samt Startdatum für Euch auf:

  • Under Arrest – am 01.02.2017
  • Condorman – am 01.02.2017
  • Jack and the Giants – am 01.02.2017
  • The Submarine Kid – am 01.02.2017
  • George: Der aus dem Dschungel kam – am 01.02.2017
  • Die Monster-Uni – am 01.02.2017
  • Lift me up – am 01.02.2017
  • Miracle – am 01.02.2017
  • Secretariat – am 01.02.2017
  • Blutbande – am 01.02.2017
  • Santa Clara Diet – am 03.02.2017
  • Imperial Dreams – am 03.02.2017
  • Riverdale – ab 03.02.2017
  • Shadowhunters: The Mortal Instruments – ab 07.02.2017
  • Almost Famous – am 08.02.2017
  • A Father’s Choice – am 08.02.2017
  • Abstrakt: Design als Kunst – am 10.02.2017
  • Middle School: The Worst Years of my Life – am 10.02.2017
  • David Brent: Life on the road – am 10.02.2017
  • Cinderella – am 10.02.2017
  • Girlfriend’s Day – am 14.02.2017
  • Project MC² – am 14.2.2017
  • White Nights – am 14.02.2017
  • Bewitched – am 15.02.2017
  • That’s my boy – am 15.02.2017
  • Focus – am 15.02.2017
  • Dreamworks Dragons: Race to the Edge – am 17.02.2017
  • Chef’s Table – am 17.03.2017
  • The Town that dreaded sundown – am 21.02.2017
  • Gothika – am 22.02.2017
  • The Conjuring: Die Heimsuchung – am 23.02.2017
  • I Don’t feel at home in this world anymore – am 24.02.2017
  • The Sound of your Heart – am 24.02.2017
  • Legend Quest – am 24.02.2017
  • Veggietales in the city – am 24.02.2017
  • Ultimate Beastmaster – am 24.02.2017
  • The Blacklist – am 25.02.2017
  • Ein Fall für Zwei – am 25.02.2017
Netflix Netflix
(3311)
Gratis (universal, 75 MB)
Amazon Prime Video / Deutschland Amazon Prime Video / Deutschland
(11295)
Gratis (universal, 61 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 mit “Meine AirPods suchen”, macOS Sierra 10.12.4 mit Night Shift & watchOS 3.2 mit Theater Modus

Einen Tag nach der Veröffentlichung von iOS 10.2.1, macOS Sierra 10.12.3 und watchOS 3.1.3 hat Apple neue Beta-Versionen für Entwickler freigegeben. Diesmal gibt es einige Neuerungen, die wir euch kurz vorstellen möchten.

ios 10

iOS 10.3 Beta 1: Alle Neuerungen

In der neusten Beta-Version unterstützt “Mein iPhone suchen” jetzt auch die AirPods von Apple. So kann man den Ort ausfindig machen, zudem kann man die Kopfhörer piepen lassen. Allerdings funktioniert das Such-Feature nur dann, wenn die AirPods in Bluetooth-Reichweite sind. Ebenso erfolgt mit der neuen Beta die Umstellung auf das neue Dateisystem APFS, wer die Beta installiert, sollte vorher definitiv ein Backup machen. Des Weiteren gibt es ein neues Podcast Widget, sowie die Möglichkeit Apple Daten über iCloud zur Verbesserung zu senden.

In den Einstellungen findet ihr jetzt ganz oben alle Informationen zu eurer Person. Name, Telefonnummer, E-Mail und mehr werden gelistet, ebenfalls könnt ihr schnell auf die iCloud- oder iTunes-Einstellungen zugreifen, auch die Familienfreigabe kann hier aufgerufen werden. Ebenso werden ausführliche Informationen zu allen aktivierten Geräten angezeigt. Nennen sollte man ebenfalls, dass CarPlay jetzt einen Schnellzugriff auf die zuletzt verwendeten Apps erlaubt, dass die Spotlight-Suche überarbeitet wurde und die Animationen beim Öffnen und Schließen von Apps etwas anders erfolgen.

Außerdem profitieren iPad-Nutzer von einer vereinfachten Tastatur, die mit einer Hand bedient werden kann. Die Funktion ist aktuell noch nicht verfügbar und wurde von Steve Troughton-Smith entdeckt. Ebenso wird es Entwicklern erlaubt ihr App-Icon ohne Update zu ändern, auch wurde das SiriKit aktualisiert.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

macOS 10.12.4: Neuer Night Shift-Modus verfügbar

Auf dem Mac gibt es in der neusten Beta-Version den Night Shift-Modus, der auch schon auf iPhone und iPad verfügbar ist. Der Modus, der das Licht von blau auf orange regelt, kann manuell oder nach einem Zeitplan aktiviert werden. Auf dem Mac ist mit f.lux schon eine tolle Software vorhanden, die eben genau diesen Job übernimmt und nach dem Update auf 10.12.4 arbeitslos wird, denn dann kann die Einstellung direkt in macOS vorgenommen werden.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

watchOS 3.2: Theater Mode stellt Töne ab

In der neusten Beta-Version von watchOS 3.2 gibt es erstmals den sogenannten “Theater Mode”. Die Schnelleinstellung deaktiviert alle Töne sowie das automatische Anschalten des Displays, wenn man seinen Arm hebt. Wann die Funktion hilfreich ist? Beim Schlafen, im Kino, bei wichtigen Meetings und immer dort, wo die Apple Watch auf keinen Fall stören sollte.

Ebenso gibt es die Integration von SiriKit, die es Drittanwender erlaubt auf die Siri-Schnittstelle zuzugreifen. So lassen sich Nachrichten mit Hilfe der Sprachassistentin verschicken oder Anrufe aus Drittanbieterapplikationen starten. Ebenso werden Workouts und Zahlungen unterstützt.

Der Artikel iOS 10.3 mit “Meine AirPods suchen”, macOS Sierra 10.12.4 mit Night Shift & watchOS 3.2 mit Theater Modus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neuen Funktionen in iOS 10.3, watchOS 3.2, tvOS 10.2 und macOS 10.12.4

Nach der Veröffentlichung der jüngsten Updates für die vier Apple-Plattformen am Montag-Abend hat Apple in der Nacht auf den heutigen Mittwoch bereits die ersten Beta-Versionen der nächsten Updates an registrierte Entwickler verteilt.

Anders als die letzten Aktualisierungen, die aus Fehlerbehebungen und Stabilitäts-Verbesserungen bestanden, bringen die nun folgenden Updates wieder eine Handvoll neue Funktionen auf den Mac, die Apple Watch, die «Apple TV»-Settop-Box und das iPad und iPhone.

Alle vier Apple-Plattformen werden damit in den nächsten Wochen ein umfangreiches Update erhalten. Die ersten Beta-Versionen zeigen, welche neue Funktionen Apple für die Systeme vorgesehen hat.

Viel Neues in iOS 10.3

«Finde meine AirPods»

Mit dem äusserst nützlichen iCloud-Dienst «Finde mein iPhone» können seit jeher auch iPad und iPod touch, und seit einigen Jahren auch verloren gegangene (oder gestohlene) Macs wiedergefunden werden. Mit iOS 10.4 wird der Suchdienst um die Gerätekategorie «AirPods» ergänzt. Die neuen kabellosen intelligenten Kopfhörer von Apple können mit dem Dienst lokalisiert werden. Falls sie sich in der Nähe eines persönlichen Gerätes befinden, wird dies entsprechend im Dienst angezeigt. Gehen die Kopfhörer hingegen verloren, wird der letzte Standort gespeichert, an dem das persönliche Gerät das letzte Mal kontakt mit dem/den verlorengengenen AirPods hatte.

Ebenfalls über Dienst möglich ist das Abspielen eines Signaltones auf den AirPods, um diese besser lokalisieren zu können. Dabei kann der Ton wahlweise auf beiden, dem linken oder dem rechten Kopfhörer abgespielt werden.

{image:2}
{image:2:description}

Erweiteres SiriKit

Die Schnittstelle zum digitalen Assisenten Siri für Dritt-Apps wird mit iOS 10.3 dahingehend erweitert, dass bei unterstützen Zahlungs-Apps neu auch Rechnungen bezahlt und der Status solcher überprüft werden kann. Weiter kann neu beim Buchen einer Uber-Fahrt diese auch für einen späteren Zeitpunkt, und nicht nur wie bisher für «sofort», bestellt werden.

Detaillierteres Wetter in Karten

Das Wetter-Symbol in der Karten-App unterstützt neu 3D-Touch-Gesten. Beim festeren Drücken auf das Icon werden detailliertere Wetter-Informationen sowie eine stündliche Wetterhervorsage angezeigt.

Neue App-Öffnen Animation

Die Animation beim Öffnen und Schliessen einer App wird mit iOS 10.3 etwas angepasst. Während beiden Aktionen haben die aufspringenden Apps merklich abgerundeterte Ecken.

{image:1}
{image:1:description}

Apple File System wird aktiviert

Bei der Installation von iOS 10.3 wird das Dateisystem des iOS-Gerätes auf das neue Apple File System konvertiert. Es dürfte deshalb dieses Mal zusätzlich von Nutzen sein, wenn man vor dem Update ein Backup des Gerätes durchführt.

Das neue Apple File System (kurz APFS) wurde vergangenes Jahr anlässlich der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt. APFS ist optimiert für den Betrieb auf Flash-Speicher (SSD) und umfasst Funktionen wie eine starke Verschlüsselung, Space Sharing, das Klonen von Dateien und Verzeichnissen, Snapshots und vieles mehr. Weitere Details zum neuen Dateisystem haben wir in einem Wissensartikel zusammengefasst.

Auch macOS Sierra beinhaltet bereits die Möglichkeit, APFS auszuprobieren. Womöglich wird das neue Dateisystem spätestens bei der nächsten grossen macOS-Version auch auf dem Mac zum Standard.

Schnellerer Zugang in CarPlay

Die beiden zuletzt genutzten Apps werden in CarPlay neu prominent für einen schnelleren Zugriff angezeigt. Weiter können in der Karten-App der Auto-Oberfläche Strom-Tankstellen angezeigt werden.

HomeKit für Lichtschalter

Die in iOS integrierte zentrale Hausautomations-Plattform «HomeKit» unterstützt mit iOS 10.3 nun auch programmierbare Lichtschalter.

Viel Neues in den Einstellungen

Die Einstellungen von iOS erhalten mit iOS 10.3 einige Neuerungen. Auf der Einstellungen-Übersicht erscheint zuoberst neu ein pominenter Zugang zu den Einstellungen des eigenen Apple-ID-Kontos. Diese neue Ansicht listet die Möglichkeit, allgemeine Konto-Angaben zu ändern und zeigt alle aktiven Geräte dieses Kontos, sowie direkte Zugriffe auf die Einstellungen von iCloud, den iTunes Store und den App Store an.

Die iCloud-Einstellungen wurden dahingehend überarbeitet, dass dort nun zuoberst eine schnelle Übersicht über den Verfügbaren Speicherplatz angezeigt wird. Dabei wird ähnlich der Anzeige in macOS farblich angezeigt, wie viel des Speicherplatzes für Dokumente, Fotos, E-Mails und Backups genutzt wird.

Die «Diagnose & Nutzung»-Ansicht unter den Datenschutz-Einstellungen heisst im Englischen neu «Analytics» und bietet neu auch die Möglichkeit, iCloud-Nutzungsdetails mit Apple für Optimierungen des Dienstes zu teilen. Die Privatsphäre des Nutzers soll mittels Differential Privacy gewahrt werden.

Neue App-Icons auch ohne App-Update

Entwickler können neu die Icons ihrer Apps jederzeit ändern. Bisher war dafür ein im Store gelistetes App-Update notwendig.

Safari 10.1

Das neue iOS 10.3 umfasst auch eine umfangreiche neue Version des Browsers Safari. Die neue Version unterstützt die Gamepad API, CSS wide colors, Input Events und über ein «Bewegungen reduzieren»-Media-Query kann die entsprechende Bedienungshilfe nun auch bei Web-Apps eingesetzt werden.

iPad: Neue einhändige Tastatur

Wie der Entwickler Steve Troughton-Smith auf Twitter vermerkt, ist in iOS 10.3 auf dem iPad auch eine neue über allem schwebende Tastatur versteckt. Diese ist für die einhängide Eingabe optimiert.

{image:3}
{image:3:description}

Weitere Neuerungen in iOS 10.3

  • Die Tastaturen für Chinesisch und Japanisch sind aufgeräumt worden sodass einacher geschrieben werden kann
  • Die Konversations-Ansicht in Mail ist nun etwas einfacher zu navigieren
  • Siri weiss nun auch über die Spielstände, Spieler und Spielpläne der Indischen Cricket Premier League und des International Cricket Council bescheid.
  • Die Podcast-App verfügt nun über ein ähnliches Widget wie bereits die Musik-App
  • Die Spotlight-Vorschläge wurden im Aussehen etwas überarbeitet

Die Neuerungen in iOS 10.3 Beta 1 im Video

«New iOS 10.3 beta 1 features / changes!» von 9to5Mac

Eine Handvoll Neuerungen für macOS Sierra

Night Shift auf dem Mac

Der mit iOS 9.3 vor einem Jahr beim iPhone und iPad gegeführte Nachmodus «Night Shift» wird mit macOS 10.12.4 nun auch auf den Mac kommen.

Beim Night-Shift-Modus handelt es sich um eine Verringerung des mit dem Display angezeigten blauen Lichts. Dies schont die Augen und soll das Einschlafen erleichtern.

Diese Funktion ist nun auch in macOS verfügar und ersetzt damit Tools wie «f.lux», welche diese Möglichkeit auf dem Mac-Betriebssystem bereits seit Jahren bietet.

Eingestellt werden kann Night Shift in den Display-Systemeinstellungen. Dort finden sich auch in etwa die gleichen Einstellungsmöglichkeiten wie bei iOS. Entweder kann der Modus nach einer fixen Uhrzeit aktiviert werden, oder aber ererkennt anhand der Uhrzeit und der Position des Gerätes, wann der Sonnenuntergang ist, und wechselt so automatisch in diesen Modus bzw. am Morgen wieder zurück zur Standard-Anzeige.

{image:4}
{image:4:description}

Weitere Neuerungen in macOS 10.12.4

  • Die neue macOS-Version bietet auch für Mac-Nutzer aus Shanghai die Diktier-Funktion.
  • Wie bei iOS 10.3 weiss auch bei macOS 10.12.4 Siri über die Cricket-Spielstände, Spielplan und Spieler der Indischen Cricket Premier League und des International Cricket Council bescheid.
  • Die APIs des PDFKit wurden dahingehend optimiert, dass die Darstellung von PDFs in Apps, die diese Schnittstellen nutzen, verbessert wird.

Die Neuerungen in macOS 10.12.4 Beta 1 im Video

«Hands-On with Night Shift in macOS 10.12.4 Beta» von MacRumors

tvOS 10.2: Neues für Admins und Entwickler

Apple TV «ausrollen»

tvOS 10.2 ermöglicht neu auch die Nutzung von Apples Device Entrollment Program und den Mobile Device Management für die Settop-Box «Apple TV».

Neues für Entwickler

In UIKit und TVMLKit wird neu auch Accelerated Scrolling unterstützt. Ausserdem wird Unterstützung für das VideoToolbox-Framework eingeführt.

Neuerungen in watchOS 3.2

«Theater Mode» für die Apple Watch

Der neue Kino-Modus bei der Apple Watch ermöglicht es dem Träger der Uhr das automatische Erwachen des Displays beim Armheben zu deaktivieren. Diese Funktion dürfte — wie es der Name bereits sagt — vor allem im Kino oder sonstigen dunklen Umgebungen von Vorteil sein, war das automatisch erleuchtende Display in diesen Situationen doch oft nervig für den Träger und seine Mitmenschen.

Mitteilungen werden auch bei aktiviertem «Theater Mode» an die Uhr geschickt, dem Nutzer jedoch nur noch über haptisches Feedback signalisiert.

Die Anzeige lässt sich (wie bisher) durch das Antippen des Displays oder durch das Drücken der digitalen Krone oder des Home-Buttons jederzeit aktivieren.

Kurz: Der Kino-Modus ist ein «Nicht Stören» mit Vibra.

SiriKit für Apple Watch

Mit watchOS 3.2 wird auch SiriKit für watchOS verfügbar gemacht. Damit können auch Watch-Apps mit dem digitalen Assistenten Siri genutzt werden.

Des Weiteren gibt es auch Erweiterungen für das WatchKit Framework und die AVAudioPlayer-APIs.

Verfügbarkeit

Sowohl das iOS-10.3-Update wie auch die Aktualisierungen auf OS macOS 10.12.4, watchOS 3.2 und tvOS 10.2 enthalten neben den hier aufgelisteten Neuerungen auch Verbesserung an Leistung, Stabilität und Sicherheit. Apple informiert wie gewohnt nicht detailliert, wann die Updates veröffentlicht werden. Erwartet wird, dass die vier Updates frühestens im März oder April veröffentlicht werden dürften.

Registrierte Entwickler können alle neuen Beta-Versionen von Apples Entwickler-Portal laden und installieren. Auch Mitglieder von Apples öffentlichem Beta-Programm können die neuen iOS- und macOS-Funktionen wohl demnächst austesten.

Quelle: MacRumors, 9to5Mac, AppleInsider und ArsTechnica

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: „Mein iPhone Suchen“ findet nun auch AirPods

Airpods Finden 700Mein iPhone Suchen, die Such-Anwendung Cupertinos, die den Geo-Standort der eigenen Apple-Geräte auf einer Karte anzeigen, ausgesuchte Maschinen aus der Ferne sperren und bei Bedarf sogar komplett löschen kann, wird demnächst auch eure drahtlosen AirPods-Kopfhörer im Blick behalten. Dies kündigte Apple jetzt gegenüber dem Wall Street Journal an und gab an, die neue Funktion mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt erste Betas zu iOS 10.3, tvOS 10.2, watchOS 3.2 und macOS 10.12.4

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen: Apple Support App nun auch in Deutschland erhältlich

Im November vergangenen Jahres hatte Apple ein wenig überraschend eine neue App in den Niederlanden gestartet, die den mehrfach ausgezeichneten Support des Unternehmens auch in App-Form auf das iPhone und das iPad brachte. Das gestern veröffentlichte Update auf Version 1.0.3 brachte die App nun auch in den deutschen AppStore und gibt iOS-Nutzern eine weitere Möglichkeit an die Hand, Support für ihr Gerät zu erhalten. Dabei orientiert sich die App vom Design her an Apples Support-Webseiten und zeigt nach der Anmeldung mit der eigenen Apple ID eine Übersicht über die Geräte des jeweiligen Nutzers, ebenso wie die damit verbundenen terminierten Reparaturen und Genius Bar Termine in einem Apple Store. Selbstverständlich erhält man über die App auch Zugriff auf sämtliche Support-Dokumente in Apples Datenbank. (mit Dank an Marius!)

Die Apple Support App kann ab sofort kostenlos über den folgenden Link aus dem AppStore geladen werden: Apple Support

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Major System

Du willst dein Zahlengedächtnis verbessern. Dafür gibt es das Major-System.
Der Trick Zahlen in Wörter und damit in Bilder und kleine Geschichten umwandeln.

Die Major System App bietet die Möglichkeit, ein System aus Wörtern für das Major-System aufzubauen und dieses dann zu lernen.

WP-Appbox: Major System (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warhammer-Strategiespiel „Talisman: Horus Heresy“ günstig wie nie

Nomad Games bietet sein Strategie-Brettspiel im Warhammer-Universum Talisman: Horus Heresy (AppStore) aktuell so günstig wie nie im AppStore an. Die Universal-App gibt es aktuell zum Bestpreis von nur 1,99€.

Der bisherige Tiefstpreis lag bei 2,99€, regulär kostet der Titel sogar 6,99€. Somit könnt ihr bei dem aktuellen Angebot bis zu 5 Euro sparen und damit so günstig wie nie in dieses Warhammer-Strategiespiel eintauchen.

Allerdings solltet ihr hierfür über solide Englischkenntnisse verfügen. Denn eine deutsche Lokalisierung bietet Talisman: Horus Heresy (AppStore) leider nicht. Dennoch ist der Titel ein umfangreiches und komplexes Strategie-Brettspiel im Stil des aktuell ebenfalls reduzierten Talisman (AppStore).Gespielt werden kann alleine oder mit bis zu vier Spielern lokal an einem Gerät, online oder aufgefüllt durch die KI. Weitere Informationen zu Talisman: Horus Heresy (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Im AppStore gibt es durchschnittlich 4 Sterne.

Talisman: Horus Heresy Gameplay Trailer

Der Beitrag Warhammer-Strategiespiel „Talisman: Horus Heresy“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Alle Änderungen im Video

Shortnews: Mit iOS 10.3 hat Apple das nächste große iOS-Update in die Startphase geleitet. Die iOS-Version, die der Konzern gestern in Beta 1 veröffentlicht hat, bringt zahlreiche Änderungen mit. Allen voran eine erfreuliche für Entwickler: Ihnen ist es fortan möglich, auf Rezensionen im App Store zu antworten.

Bildschirmfoto 2017-01-25 um 07.41.54

Aber auch einige andere erfreuliche Neuerungen sind mit dem Update verbunden, dazu zahlen:

Find my AirPods: Wer AirPods besitzt, kann diese mit iOS 10.3 orten. Die Funktion ist in „Mein iPhone suchen“ integriert und erlaubt das Orten, solange sich die AirPods in der Nähe befinden. Außerdem kann ein lauter Sound abgespielt werden.

3D Touch auf Wetter-Icon: Direktsprung zu unterschiedlichen Städten ist nun möglich.

Sicherheitseinstellungen: In den Einstellungen sammelt Apple nun alle sicherheitsrelevanten Settings in einem Punkt.

Podcast nun mit Widget: Die Podcast-App kann nun auch als Widget in die Mitteilungszentrale abgelegt werden.

Cricket für Siri: Siri kann nun nach Ergebnissen vom Cricket und der indischen Premier League gefragt werden – hier eher unrelevant.

Veränderungen im Design bei der Spotlight-Suche.

Alle Neuerungen hat der US-Blog 9to5mac zum Morgen noch einmal in einem ansehnlichen Video zusammengefasst.

iOS 10.3 im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snagit 4.1 mit neuen Werkzeugen und Funktionen

Snagit 4TechSmith hat Snagit 4.1 veröffentlicht. Die populäre Anwendung für Bildschirmfoto- und Videoaufnahmen wird unter anderem mit einem Zauberstab Werkzeug, der Weitergabe von Stilarten und dem Capture-Info Effekt aufgewertet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Augenschonend: macOS bekommt Apples Night Shift-Funktion

Night Shift MacZeitgleich mit der gestern ausgegebenen, ersten Beta von iOS 10.3 und nur zwei Tage nach der Freigabe von macOS 10.12.3 hat Apple auch nun eine neue Testversion für sein Desktop-Betriebssystem bereitgestellt. Die am Mittwochabend veröffentlichte Vorabversion von macOS 10.12.4 kümmert sich diesmal nicht nur um Fehlerbehebungen, sondern führt mit Night Shift auch eine neue Systemfunktion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: App-Entwickler können bald auf Rezensionen antworten

Nach fast neun Jahren liefert Apple endlich eine Funktion, auf die wir schon lange gewartet haben. Besonders Entwickler dürfte dieser Schritt freuen.

App Store Icon

Ihr kennt es doch sicher alle: Man kratzt seine letzten Taler auf dem iTunes-Konto zusammen und kauft auf dem iPhone oder iPad eine App, die man schon immer kaufen wollte. Nur um dann wenig später festzustellen, dass aus irgendwelchen Gründen etwas nicht so funktioniert, wie es funktionieren sollte. Oftmals entsteht daraus eine kritische Rezension und angefressen vom Fehlkauf wird die App wieder vom Gerät gelöscht.

Oftmals können Probleme oder auch Fragen rund um Apps aber ganz schnell geklärt werden. Nur ist der Weg über die Support-Webseite der Entwickler, oftmals wird man hier auch einfach nur auf eine Facebook- oder Twitter-Seite weitergeleitet, sehr mühsam. Mit dem anstehenden Start von iOS 10.3 wird sich Apple genau diesem Problem annehmen.

Entwickler werden im iOS App Store & Mac App Store auf Rezensionen antworten können

In einer offiziellen Stellungnahme heißt es: “Wenn iOS 10.3 an die Nutzer verteilt wird, werden Entwickler auf Rezensionen im App Store antworten können. Diese Antworten werden auch für alle anderen Nutzer sichtbar sein. Diese Funktion wird es auch im Mac App Store geben.”

Wir sind um Laufe der Zeit schon über unzählige Rezensionen im App Store gestolpert, bei denen uns direkt im ersten Moment klar war, dass der Entwickler das Problem mit einem oder zwei Sätzen aus der Welt schaffen und den Nutzer glücklich machen kann. Daher sehen wir die von Apple angekündigte Neuerung sehr positiv.

In Sachen Bewertungen und Rezensionen war das aber noch nicht alles. Ihr habt ja sicherlich schon in vielen Apps ein Pop-Up entdeckt, das euch zu einer Bewertung auffordert. Diese Funktion will Apple mit iOS 10.3 standardisieren – so kann man eine Sterne-Bewertung abgeben, ohne die App verlassen zu müssen. Das ist übrigens nach Updates besonders wichtig, denn eine von euch vielleicht schon vor langer Zeit abgegebene Bewertung ist dann nicht mehr direkt im App Store sichtbar.

Der Artikel App Store: App-Entwickler können bald auf Rezensionen antworten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Konzept: Sieht so das 2017er iPhone aus?

Vor ein paar Tagen haben wir euch bereits ein durchaus ansehnliches iPhone 8 Konzept präsentiert. Es gibt bereits zahlreiche Gerüchte zur kommenden iPhone-Generation und genau diese werden von von Designers in Konzepten verarbeitet. Nun zeigt sich das nächste Konzept bzw. die Überarbeitung der kürzlich aufgetauchten Version.

Neues iPhone 8 Konzept zeigt sich

Die Gerüchte zum iPhone 8 mehren sich. Unter anderem ist die Rede von einem komplett neuen Design, einem Curved-OLED-Display, dem Wegfall des Homebuttons bzw. die Integration des Homebuttons inkl. Touch ID ins Display, einem besserer Schutz vor Wasser, ein leistungsfähigeres Kamerasystem und mehr. Auch ein Edelstahlrahmen und drahtloses Laden wurden in der Vergangenheit bereits des öfteren genannt.

Das iPhone 8 Konzept setzt auf ein 5,8 Zoll OLED Display mit Edge-to-Edge Design und abgerundeten Kanten, einen Liquid Metal Rahmen, Gorilla Glass, drahtloses Laden, Touch ID im Bildschirm, eine Touch sensitive Leiste im unteren Bereich, einen Smart Connector, A11 Chip, ein Dual Kamera-System mit 3D Technologie.

Was haltet ihr von diesem iPhone 8 Konzept? In diesem wird auch gezeigt, wie Apple im unteren Bereich des Displays Benachrichtigungen darstellen könnte, um den Anwender auf verpasste Anrufe oder Nachrichten aufmerksam zu machen. Nehmt euch 77 Sekunden Zeit und lasst das Konzept auf euch wirken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilfe per Fingertipp: Apple startet eigene Support-App im App Store

Shortnews: Nachdem Apple im November in den Niederlanden einen Probelauf begonnen hatte, steht die dedizierte App für den Apple-Support fortan weltweit zur Verfügung. Nutzer können darin Hilfe bei Problemen mit Apple-Geräten suchen.

Bildschirmfoto 2017-01-25 um 07.26.26

Der Name verrät es schon: Über die App können Kunden direkt per Chat, Mail oder Telefon auf den Support von Apple zurückgreifen. Auch relevante Hilfe-Artikel zu den eigenen Geräten lassen sich in dem Programm per Fingertipp direkt abrufen. Damit ist der Zugang zum Support für Kunden deutlich vereinfacht – dank des Logins mit der Apple ID werden auch nur noch die Geräte angezeigt, die man selbst besitzt.

Benötigen Sie Hilfe? Die Apple Support-App hilft Ihnen dabei, die besten Optionen von Apple zu finden. Erhalten Sie Antworten in Form von Artikeln, die auf Ihre Produkte und Fragen zugeschnitten sind. Sprechen Sie direkt per Telefon, Chat oder E-Mail mit einem Experten, oder vereinbaren Sie einen Rückruf an einem für Sie günstigen Termin. Geben Sie eine Reparatur in einem Apple Store oder bei einem nahegelegenen autorisierten Apple Service Provider in Auftrag. Der Apple Support ist gerne für Sie da.

Laden lässt sich „Apple Support“ sowohl für das iPhone als auch das iPad. Der Download ist kostenlos.

WP-Appbox: Apple Support (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

310 Franken günstiger: MacBook Pro 13″ mit Touch Bar.

Bei der letzten microspot.ch Aktion gab es vor allem ein Feedback: Wäre es doch nur ein 13″ anstelle eines 15″ MacBook Pro… Nun, da können wir was bieten!

Das ausgewählte MacBook Pro Modell hat das gewünschte 13-Zoll Retina Display (2560 x 1600 Pixel), einen 3,1 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,5 GHz) und 8 GB Arbeitsspeicher. Der SSD-Speicher bietet Platz für 256 GB und verbaut ist ein Intel Iris Graphics 550 Prozessor. Dieses MacBook Pro Modell kommt mit der neuen Touch Bar und eine Touch-ID Sensor.

Dieses Modell kostet bei Apple rund 2109 Franken, der aktuelle Tagespreis bei microspot.ch ist mit CHF 2199.- ausnahmsweise sogar höher als bei Apple. Mit dem Rabattcode von ApfelBlog.ch wird das MBP insgesamt 400 Franken günstiger und ist somit immer noch 310 Franken günstiger als bei Apple! Und so könnt ihr von der Aktion profitieren:

  1. Leg das MacBook Pro in den microspot.ch-Warenkorb auf der Website
  2. Vom Warenkorb weiter zur Kasse
  3. Ein Login erstellen oder mit dem bestehenden Login anmelden
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess „Kasse“ kann der Gutscheincode erfasst werden
  6. Und dafür braucht ihr im Feld „Gutscheincode“ nur den Promocode „apfelblog31“ einzugeben

Jetzt bestellen!

Die Aktion dauert bis und mit dem 31. Januar 2017. Wie immer dürft ihr eure Freunde, Feinde, Bekannten und Verwandten natürlich über diese Aktion benachrichtigen und ebenfalls profitieren lassen.

Zum Schluss noch ein Hinweis, wie immer: Wenn da