Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 673.196 Artikeln · 3,59 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Fotografie
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Wirtschaft
4.
Dienstprogramme
5.
Sonstiges
6.
Wirtschaft
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Wetter
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Finanzen

iPhone Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Navigation
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Produktivität
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Wetter

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Thriller
4.
Thriller
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Thriller
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Thriller
4.
Comedy
5.
Thriller
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Kay One
2.
P!nk
3.
Alan Walker
4.
Lauv
5.
Axwell Λ Ingrosso
6.
Imagine Dragons
7.
Calvin Harris
8.
Michael Patrick Kelly
9.
Rita Ora
10.
Die Toten Hosen

Alben

1.
BTS
2.
Foo Fighters
3.
Andrea Berg
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Yusuf
6.
Die drei ???
7.
Helene Fischer
8.
Verschiedene Interpreten
9.
LOTTE
10.
Cro

Hörbücher

1.
Andreas Gruber
2.
Nina Ohlandt
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Sven Regener
5.
Linda Budinger
6.
Jo Nesbø
7.
Ken Follett
8.
Andreas Gruber
9.
Andreas Gruber
10.
Jan Becker
Stand: 13:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

79 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

15. Januar 2017

So wirst Du den perfekten Blogartikel schreiben

Ist es möglich einen perfekten Blogartikel zu schreiben, wenn man nur 6 Punkte beachtet? Am Ende wirst Du es erfahren und auf dem Weg dahin viel lernen!

Der perfekte Blogartikel

Wer bloggt, will auch, dass seine Texte gelesen werden. Nicht umsonst schlägt man sich Nächte um die Ohren und beginnt sich bei jeder Situation im Alltag zu überlegen, ob man darüber Bloggen kann. Es klingt also sehr verlockend, wenn man auf eine Liste mit 6 Regeln für den perfekten Blogartikel stößt. Das Versprechen, dass man bekommt ist verlockend.

Ein Versprechen

80% der User soll man anhand der Liste dazu bringen einen Artikel bis zum Ende zu lesen. Dabei erfährt man, dass 79% der User Texte im Internet nur überfliegen. Das kennt sicherlich jeder. Man sucht nach einem Thema und gelangt über eine Suchmaschine auf eine Website. Zuerst schafft man sich einmal einen Überblick. Man entscheidet, ob die Seite relevant ist und informationen enthält, die man sucht. Also wird der Text im Schnelldurchlauf durchgescrollt.

Die Lösung –  6 Punkte

Um die Lesern, die einen Text nur überfliegen, auszubremsen und sie mit einer wohldurchdachten Struktur zum Lesen zu bringen, sollen diese 6 Punkte helfen:

  1. Die Überschrift – wecke Neugier, fessle und versprich dem Leser etwas
  2. Die Einleitung – Stell eine Behauptung auf und verrate, was man am Ende bekommt und lass Fragen offen
  3. Zahlen – Schreib eine Zahl in den Titel. „10 todsichere Tipps um reich zu werden“ erfüllt alle Voraussetzungen
  4. Untertitel – Die Untertitel werden zuerst gelesen. Nimm darauf Rücksicht und mach damit Lust auf den Absatz
  5. kurz halten – Sowohl Sätze, als auch Absätze sollten kurz gehalten werden
  6. Auflockern – Gib dem Leser immer wieder ein wenig Ablenkung. Bilder und Zwischenräume lockern den Text auf

Quelle: neilpatel.com

Warum das nicht klappen wird

Gut, es ist klar, dass man nie 100% seiner Leserschaft dazu bringen wird, einen Artikel bis zum Ende zu lesen. Die meisten schaffen es nicht mal bis zum Ende der ersten Bildschirmseite. Versuchst Du aber, den perfekten Blogartikel zu schreiben, dann solltest Du Dich von Beiträgen, wie diesen über die CTA-Platzierung in Blogbeiträgen, nicht entmutigen lassen. Was man davon mitnehmen kann ist die Tatsache, dass ein Großteil der Leser in der ersten halben Minute wieder abspringt.

Gleich zur Sache kommen

Will man beim Leser also etwas erreichen, ihn dazu bringen etwas anzuklicken, oder sich einzutragen, dann macht es Sinn, das im ersten, oder zweiten Absatz unterzubringen. Hier hat man noch die Aufmerksamkeit der Leser. Die meisten User lesen den Artikel bis zur Hälfte. Auf der Suche nach dem perfekten Blogartikel sollte man sich also in erster Linie auf das erste Drittel konzentrieren. Macht man hier alles richtig und baut einen Spannungsbogen auf, dann bleiben einem die Leser auch für die nächste Bildschirmseite erhalten.

Perlen vor die Säue

Ich hoffe, dass meine Leser sich von diesem Sprichwort nicht angegriffen fühlen. Es trifft aber den perfekten Blogartikel sehr exakt. Im Internet entstehen Tag für Tag Milliarden von Beiträgen und neuen Seiten. Vieles von diesem großartigen Content wird einfach nicht gelesen. Als Blogger möchte man, dass die eigenen Beiträge auch gelesen werden. Man freut sich über jeden Kommentar und bemüht sich jedes mal aufs Neue, den perfekten Blogartikel zu schreiben.

Du brauchst eine Community

Was in Zeiten wie diesen unbedingt nötig ist, um als Blogger erfolgreich zu sein, ist eine Community. Man muss also eine Marke aufbauen. Was leicht klingt, wenn einer, der eine Marke hat das erzählt, ist jahrelange Arbeit. Man schreibt einen perfekten Blogbeitrag nach dem anderen und keiner liest ihn. Lesen ihn dann ein paar Leute, dann wird damit nicht interagiert. Es dauert ewig, bis die ersten Kommentare kommen. User sind passiv und wollen nicht mitarbeiten.

Von der Wirtschaft lernen

In diesem Punkt sieht sich der Blogger in der selben Situation, wie ein Unternehmen. Man möchte keine Waren verkaufen, wünscht sich aber Leser, die das eigene Produkt konsumieren. Ein Weg, die Leser zu aktivieren ist es, auf collaborative marketing zu setzen. Dafür ist es nötig sich als Blogger mit seinen Lesern auseinanderzusetzen. Hat man Leser, dann sollte man unbedingt auf diese zugehen. Aufrufe, Fragen und jede Form eines Call-to-Action sind sinnvoll.

In den Dialog mit den Usern treten

Interagiert ein Leser, dann sollte man direkt darauf antworten, bzw. reagieren. Auch den Usern Raum zu schaffen, ihre Meinung kund zu tun. Im Blogartikel selbst zu Kommentaren aufrufen, oder ein feedback-Formular einbinden. Die Einrichtung einer Facebook-Fanseite ist auch ein wichtiger Schritt auf die Leser zu. Man erschließt sich damit auch neue Leser.

Ich löse mein Versprechen ein

Du hast es geschafft, meinen Beitrag bis zum Ende zu lesen. Er ist weit weg davon, der perfekte Blogartikel zu sein, aber ich hoffe, dass Du einiges mitnehmen konntest. Bleib bei dem was Du tust aber immer Du selbst. Lass Dich von Kochrezepten und Studien nicht von Deinem Weg abbringen und blogge das, was Dir am Herzen liegt. Dein Blog bist Du und da solltest Du Dich nicht zu sehr von best-practice und Empfehlungen leiten lassen. Dein Stil und Deine Themen machen Dein Blog zu etwas Einzigartigem. Nimm Dir die Ratschläge zu Herzen, aber gib Dich dafür nicht auf!

Der Beitrag So wirst Du den perfekten Blogartikel schreiben erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heftige Kritik an WhatsApp-Verschlüsselung

[​IMG]

Die britische Tageszeitung The Guardian übt heftige Kritik an der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung des beliebten WhatsApp-Messengers. Sicherheitsexperten hätten herausgefunden, dass es möglich sei, Nachrichten ohne Wissen des Senders oder Empfängers abzufangen und zu...

Heftige Kritik an WhatsApp-Verschlüsselung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo im Test

Amazon Echo im Test. Apple, Google und Microsoft bieten mit Siri, Google Now und Cortana seit geraumer Zeit einen digitalen Assistenten an. Auch Amazon mischt mit und setzt auf Alexa. Ende letzten Jahres hat Amazon den Lautsprecher „Amazon Echo“ vorgestellt und setzt bei diesem auf die künstliche Intelligenz von Alexa. Wir haben den Lautsprecher ausprobiert und möchten euch eine erste Einschätzung geben.

Amazon Echo Test

Im September letzten Jahres brachte Amazon seinen cleveren Lautsprecher Amazon Echo gemeinsam mit Amazon Dot nach Deutschland. Für 179,99 Euro lässt sich Amazon Echo kaufen. Eine Einschränkung gibt es allerdings bislang. Den Lautsprecher erhaltet ihr derzeit nur per Einladung. Auf der Amazon Webseite könnt ihr eine Einladung anfordern.

Wann euch diese allerdings zugesandt wird, ist unbekannt. Amazon verschickt zwar bereits Einladungen, aufgrund der riesigen Nachfrage kann es allerdings dauern, bis euch diese zugesandt wird. Ein paar Wochen Wartezeit solltet ihr einkalkulieren.

Installation

Die Installation von Amazon Echo ist wirklich kinderleicht. Ihr nehmt den Lautsprecher aus der Verpackung, stellt diesen auf und verbindet ihn mit dem Stromnetz. Anschließen holt ihr euch die Amazon Alexa App aus dem App Store. Über diese erfolgt die tatsächliche Installation. Innerhalb der App erhaltet ihr die Möglichkeit, euch mit eurem Amazon Konto zu verbinden und Amazon Echo mit eurem WiFi-Netz zu verbinden. Sind eigentlich nur ein paar Klicks und schon ist euer Lautsprecher einsatzbereit.

„Alexa“

Zunächst einmal sucht ihr euch einen Platz aus, an dem ihr euren Lautsprecher positionieren möchtet. Wir haben diesen auf den Küchenoberschrankt gestellt. Echo ist ein kleiner Zylinder mit einem Durchmesser von 8,35cm und einer Höhe von 23,5cm. Diese solltet ihr beachten. Im Inneren des Zylinders befindet sich ein Hochtonlautsprecher sowie eine Woofer für tiefe Basstöne. Darüberihaus verfügt Amazon Echo über 7 Mikrofone, die dafür sorgen sollen, dass ihr ordentlich verstanden werdet. Im oberen Bereich findet ihr eine „Mikrofon-Aus-Taste“, eine Aktionstaste, mit der ihr Alexa aktiviert, und einen Lichtring, der euch mit verschiedenen Farben signalisiert, ob Alexa gerade auf euer Kommando wartet (blau), oder ob möglicherweise ein Problem mit der Internet-Verbindung vorliegt (rot). Der Lichtring lässt sich drehen, so dass ihr darüber die Lautstärke regeln könnt.

Die primäre Bedienung von Amazon Echo legt in der Sprachsteuerung. Sobald ihr das Hotword „Alexa“ aussprecht, signalisiert euch Amazon Echo mit einem blauen Lichtring, dass Alexa empfangsbereit ist. Anschließend könnt ihr euer Sprachkommando aussprechen.

Das Hotword „Alexa“ klappte in unserem Fall außerordentlich gut. Der Lautsprecher reagiert recht sensibel und so war es bei unserem Test auch kein Problem, etwas weiter entfernt oder im Nachbarraum von Amazon Echo entfernt zu stehen.

Wie Amazon Echo anschließend genutzt wird, liegt an euren individuellen Bedürfnissen. Grundsätzlich bietet Amazon Echo eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Der Klassiker ist sicherlich die Frage nach der Uhrzeit oder nach dem Wetter. Allerdings kann Amazon Echo noch deutlich mehr. Ihr könnt Nachrichten oder Verkehrsinfos abrufen, euch zu Sportergebnissen oder zu Spielplänen informieren. Auch auf Amazon Prime Music oder Spotify kann natürlich zugegriffen werden. Aber auch „nahezu“ jeder Radiosender wird per tunein abgespielt.

Darüberhinaus harmoniert Amazon Echo mit verschiedenen Smart Home Geräten. Dies lässt sich über die Amazon Alexa App einsehen und einrichten. Wir haben beispielsweise das Zusammenspiel mit Philips Hue ausprobiert. Über die Amazon Alexa App wird das Ganze konfiguriert. Klappte bei uns problemlos und so konnten wir beispielsweise per Sprachbefehl und Echo-Lautsprecher unser Licht im Wohnzimmer einschalten. Geht natürlich auch per Siri und Apple Watch.

Fazit

Wir haben Amazon Echo nun seit ein paar Wochen im Einsatz und können euch sagen, dass der Lautsprecher gute Arbeit leistet. Die sieben verbauten Mikrofone sorgen dafür, dass euch Amazon Echo wirklich gut versteht. Anschließend geht es auch schon mit den Kommandos los. Das Spektrum der Möglichkeiten ist groß und jeder entscheidet selbst, inwiefern ihn so ein Lautsprecher weiterbringt oder ob auch das iPhone oder sonstiges Smartphone sowie die Apple Watch mit digitalem Assistenten ausreicht, um Befehle auszuführen.

Vorteil von Echo ist sicherlich, dass ein Lautsprecher integriert ist. Fehlt euch noch das passende Küchenradio, so könnte Echo eine Option sein. Wir gehen davon aus, dass Amazon seinen digitalen Sprachassistenten in den kommenden Wochen und Monaten erweitert und so neue Möglichkeiten schafft.

Preis & Verfügbarkeit

Amazon Echo ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich. Der Preis liegt bei 179,99 Euro. Wie eingangs erwähnt, gibt es den Lautsprecher derzeit nur auf Einladung. Wie lange es dauert, bis euch eine solche nach der Bewerbung zugeschickt wird, ist unbekannt. Amazon selbst spricht von mehreren Wochen.

Parallel dazu bietet Amazon noch „Echo Dot“ an. Dabei handelt es sich um den kleinen – nur 3,2cm hohen – Bruder von Echo. Im Endeffekt bietet dieser die gleichen Möglichkeiten wie Echo. Die integrierten Lautsprecher dienen allerdings nur zum Sprachfeedback. Über einen 3,5mm Stereoausgang können externe Lautsprecher angeschlossen werden, so dass ihr diesen auch zum Musikhören nutzen könnt. Echo Dot kostet 59,99 Euro und ist ebenso nur auf Einladung erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Per App im Casino spielen

Mittlerweile gibt es für Smartphones und Tablets, wie das iPhone und iPad, eine große Auswahl an Casino-Spielen. So ziemlich alle Casinos, die etwas auf sich halten, haben eine eigene App oder zumindest eine mobile Variante ihrer Spiele. Egal ob man in der App oder im Browser spielt, die Funktionen sind quasi identisch außer dass man in der App weniger durch andere Browser-Tabs abgelenkt ist. Wenn ihr euch mit den beliebtesten Casino-Spielen wie Roulette, Poker, Black Jack oder Slotgames auskennt, dann spielt

Der Beitrag Per App im Casino spielen erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

200 Euro Rabatt auf iMac, MacBook, MacBook Air – 150 Euro Rabatt auf MacBook Pro mit MacTrade Gutschein

In wenigen Tagen läuft die aktuelle Rabatt.Aktion von MacTrade aus. Von daher möchten wir euch noch einmal auf diese hinweisen und euch die Chance geben, einen Mac mit Rabatt-Gutschein zu kaufen. Ihr spart satte 200 Euro beim Kauf eines iMac, MacBook und MacBook Air sowie 150 Euro beim Kauf eines MacBook Pro. Die Aktion läuft nur noch wenige Tage bis zum 17.01.2017.

Mac billiger kaufen

Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen Macs nach? So können wir euch nur empfehlen, im Online Store von MacTrade vorbeizuschauen. Die aktuellen MacTrade Gutscheinen bieten euch einen Rabatt von 200 Euro beim Kauf eines MacBook, MacBook Air und iMac. Immerhin noch sehr ordentliche 150 Euro Rabatt gibt es beim Kauf eines MacBook Pro.

Preisbeispiele

Zwei Beispiele haben wir für euch parat. Da die Preise im MacTrade Online Store oftmals unter dem Niveau des Apple Online Stores liegen, könnt ihr sogar noch mehr Geld sparen.

Das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit Touch Bar, Touch ID, 2,9GHz Intel Core Dual Core i5 Prozessor, 8GB Ram, 258GB SSD, Intel Iris Graphics 550 und mehr kostet inkl. MacTrade Gutschein nur 1849 Euro (Apple Online Store 1999 Euro). Der 21,5 Zoll 4K iMac mit 3,1GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte, Intel Iris Pro Graphics 6100, FaceTime HD, USB 3 und vieles mehr schlägt mit MacTrade Gutschein mit nur 1449 Euro zu buche (Apple Online Store: 1699 Euro).

So könnt ihr die MacTrade Gutscheine einsetzen

Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb

MacBook Pro

  • 150 Euro Sofortrabatt bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-MBP16
  • 100 Euro Sofortrabatt bei allen anderen Zahlungsarten (z.B. per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) etc.) – Gutscheincode: MTSPECIAL-MBP16

iMac, MacBook Air, MacBook und Mac Pro

  • 200 Euro Sofortrabatt bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-MAC
  • 150 Euro Sofortrabatt bei allen anderen Zahlungsarten (z.B. per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) etc.) – Gutscheincode: MTSPECIAL-MAC

Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte. Das MacTrade System zieht den Rabatt direkt ab.

Zusätzlich 5 Prozent Studentenrabatt

Einen weiteren Tipp haben wir noch für euch parat. Lehrer, Studenten, Dozenten etc. erhalten noch einmal zusätzlich 5 Prozent Apple Studentenrabatt bei MacTrade, so dass der Kaufpreis noch einmal niedriger ausfällt.

Wie eingangs erwähnt, sind die MacTrade Gutscheine nur noch bis zum 17.01.2017 gültig. Beeilen lohnt sich. Wir haben bisher gute Erfahrungen mit MacTrade gemacht. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr einen Mac zum Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Das Ende der goldenen Ära?

Apple: Das Ende der goldenen Ära? auf apfeleimer.de

Wenn es darum geht, ob Apple in Zukunft noch erfolgreich sein oder der Trend nach unten zeigen wird, gab es schon viele kontroverse Diskussionen. Eine neue Diskussion ist nun nach einer Aussage von Investor und Milliardär Peter Thiel gegenüber der New York Times entbrannt.

Apple: Peter Thiel sieht Hochphase vorbei

Laut Thiel sei die Zeit von Apple nun vorbei, was einen einfachen Grund hat: weder bei Apple noch anderen Unternehmen sei es wahrscheinlich, dass noch einmal ein Smartphone auf den Markt kommt, das wirklich innovativ ist.

Statt Revolution also Evolution, was zwar für noch immer hohe Verkaufszahlen und Umsätze sorgt, wohl aber auch dafür sorgen könnte, dass der Smartphone-Markt an sich immer mehr an Bedeutung verliert. Ist dieser an einem Punkt angekommen, an dem Kunden selbst mit einem drei Jahren alten Gerät noch auf kaum Funktionen verzichten müssen, wird es immer schwerer zu rechtfertigen, jedes Jahr ein neues Smartphone zu kaufen.

Innovationen in Smartphones immer schwieriger

Eine Entwicklung in diese Richtung lässt sich bereits feststellen, oftmals greifen Apple-Kunden nur noch alle zwei Jahre zu. Darüber hinaus stagniert der Smartphone-Markt seit geraumer Zeit, was untermauert, warum Thiel seine Aussage getroffen haben könnte.

Der Beitrag Apple: Das Ende der goldenen Ära? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla: Apple-Abwerbungen um neues Apple zu werden

Tesla: Apple-Abwerbungen um neues Apple zu werden auf apfeleimer.de

Über die zahlreichen Abwerbungen zwischen Apple und Tesla haben wir bereits mehrfach berichtet, wobei jedes der Unternehmen für sich beansprucht, dem Konkurrenten quasi mehr zu schaden als umgekehrt. Zuletzt konnte Tesla mit Chris Lattner einen interessanten Softwareingenieur von Apple abwerben.

Tesla: Apple-Abwerbungen mit größerem Ziel

Dies sieht Wired nicht nur generell als wichtige Personalie, sondern zeigt auch auf, warum der US-Automobilhersteller mit solchen Abwerbungen ein größeres Ziel verfolgen dürfte. Nämlich das neue Apple zu werden, nur eben für eine andere Sparte.

Die Idee, die hier zu Parallelen zu Apple führt, ist relativ simpel: eine bereits bestehende Produktkategorie (bei Apple das Handy, bei Tesla das Auto) soll von Grund auf revolutioniert werden. Wie das funktioniert? Indem selbst kleinste Bauteile in Eigenregie konzipiert werden, damit jedes Rädchen ins nächste greift.

Apples Vorgehen als Vorbild für andere Unternehmen

Ein ähnliches Vorgehen hat es auch bei Google (neue Art der Suchmaschine), Amazon (Versandhandel) oder Facebook (persönliche Komponente) gegeben. Sollte für Tesla alles gut laufen, dann wird in Zukunft irgendwann ein anderes Unternehmen versuchen, das neue Tesla zu werden – das wäre mit Sicherheit ein schönes Kompliment.

Der Beitrag Tesla: Apple-Abwerbungen um neues Apple zu werden erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Waldfibel

Die Waldfibel ist eine Liebeserklärung an den Wald! 

Ein kostenloses Angebot des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Vom Zuhause der Waldameise bis zum Revier des Waldkauz’, von der Holzernte bis zu den vielfältigen Aufgaben des Waldes erfahren Sie hier Spannendes und Wissenswertes über den Wald. Begeben Sie sich mit der Panoramakarte auf einen Waldspaziergang, spüren Sie die unterschiedlichsten Waldbewohner auf und entdecken Sie, wie unsere Wälder gepflegt und erhalten werden. Testen Sie Ihr Wissen im Baumspiel und im Waldquiz. Mit der Waldfibel-App können Sie Tiere und Pflanzen anhand gezeichneter Illustrationen bestimmen, Tierstimmen anhören und Baumhöhen messen. 

Die Waldfibel ist auch als gedruckte Broschüre erhältlich, die kostenlos über die Website des BMEL bestellt werden kann. Ein Link dorthin ist in der App enthalten.

WP-Appbox: Die Waldfibel (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Die kleine Waldfibel (Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: „Dance, Run Rock“

Apple hat am heutigen nicht nur vier AirPods Werbespots veröffentlicht, sondern auch einen neuen Clip für die Apple Watch Series 2 veröffentlicht. Schließe die Ringe und tanze, laufe und rocke!

Close Your Rings – Dance, Run, Rock

Unter dem Motto „Close Your Rings – Dance, Run, Rock“ hat Apple einen neuen Werbespot für die Apple Watch Series 2 veröffentlicht. Apple positioniert die Apple Watch unter anderem als idealen Fitnessbegleiter. Um seine Anwender zu motivieren, setzt Apple auf drei Ringe, die es gilt zu schließen. Die Ringe schließt ihr, indem ihr euer Bewegungsziel (bestimmte Anzahl an Kalorien) erreicht, 30 Minuten trainiert und 12 Stunden steht (1 Minute pro Stunde).

Um die jeweiligen Ziele zu erreichen, könnt ihr unterschiedliche „Disziplinen“ absolvieren. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Mit dem jüngsten Apple Watch Series 2 Werbespot schlägt euch Apple „Tanzen, Laufen, Rocken“ vor.

Im Januar 2017 gibt es übrigens eine zusätzliche Neujahrs-Herausforderung auf der Apple Watch. Ihr erhaltet diesen besonderen Erfolg, wenn ihr im Januar eine Woche lang (von Montag bis Sonntag) jeden Tag alle drei Aktivitätsringe schließt. Zusätzlich erhaltet ihr besondere Nachrichten-Sticker.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 2 — Close Your Rings — Dance, Run, Rock

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Sunpolis im Video

Mit Sunpolis, unserer heutigen App des Tages, lasst Ihr den alltäglichen Stress hinter Euch.

In dem neu veröffentlichten Spiel helft Ihr der Sonne dabei, die Level auszuleuchten. Das macht Ihr, indem Ihr den Bildschirm im richtigen Moment haltet und loslasst. So versucht Ihr, die Hindernisse zu umgehen und so das Ziel zu erreichen.

Wer ein iPhone mit 3D Touch oder ein iPad Pro mit Pencil hat, kann sich über erweiterte Steuerungsmöglichkeiten freuen. Damit Euch die Level nie ausgehen, wird die Welt während des Spielens generiert.

sunpolis-screen

Ruhiges Game zum Entspannen

Ihr seht also bei jedem Durchgang neue Umgebungen. Im Hintergrund erklingt dabei ein harmonischer Soundtrack, der perfekt zum Gameplay passt. Auf Werbung und In-App-Käufe verzichten die Entwickler freundlicherweise.

Wer also auf der Suche nach einem ruhigen Spiel zum Abschalten ist, liegt bei Sunpolis genau richtig.

Sunpolis Sunpolis
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 75 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine: Stellungnahme zur Apple-Expansion

Jimmy Iovine: Stellungnahme zur Apple-Expansion auf apfeleimer.de

Vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass Apple eine Expansion in puncto TV- und Film-Content planen soll. Diesbezüglich hat sich nun Apple-Vorstandsmitglied Jimmy Iovine auf Nachfrage geäußert und die Pläne ein wenig konkretisiert.

Jimmy Iovine: Apple-Expansion als Thema

So wolle man bei Apple alles tun, um der bisherigen Popkultur einen Schock zu versetzen. Damit dürfte klar sein, dass Apple immer dann zuschlagen wird, wenn eine Idee einen entsprechenden Effekt haben könnte, der über ein typisches Geschäft hinaus geht.

Dementsprechend ist damit zu rechnen, dass Apple auch eine Erweiterung des eigenen Portfolios in puncto TV- und Filmbranche als denkbar ansieht. Hier wird vor allem das dahinter stehende Konzept interessant sein, mit dem Apple für einen Schock sorgen möchte.

Apple Music gegen kostenlose Konkurrenz

Darüber hinaus hat Iovine weitere Einblicke auf Apple Music und dessen Konkurrenten ermöglicht. So scheint man bei Apple vor allem darauf bedacht zu sein, mit eigenen Ideen im Kampf gegen kostenlose Angebote der Konkurrenz zu bestehen.

Der Beitrag Jimmy Iovine: Stellungnahme zur Apple-Expansion erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 15.1.17

Bildung

WP-Appbox: Anywhere Teacher (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: iBoostUp (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Skeebus (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SimBooster 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cleaner: Disk,Duplicate Files (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Password Pig (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NordVPN Status (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: VorFina-Kompass (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Filtromatic (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: SmileAllDay (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Gpass Password Manager for Google Users (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SimpleArticleSpinner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MAIA (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: WhatsApp Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: FaceChat for Facebook Messenger (Kostenlos+, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Word Wow Around the World (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GreenChess (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Angeldust (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Manet Art Jigsaw Puzzle (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Van Gogh Art Jigsaw Puzzle (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Shred Video (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free DVD Ripper - DVD in AVI/MOV/MP4 konvertieren (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AnyMP4 M2TS Converter-Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Live Desktop Pro-Animated Live Wallpapers & Themes (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Moon Invoice Pro – Invoice, Estimate & Cloud Sync (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: StakePoint Projects (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Steward - Personal Database Manager Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Qpost (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Operator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Easy Books: Accounting, Bookkeeping & Invoicing (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Boekhoudprogramma voor ZZP'ers (Kostenlos, Mac App Store) →

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Erfinder Andy Rubin will mit neuem Smartphone das iPhone angreifen

Das iPhone soll starke Konkurrenz durch das Essential-Smartphone bekommen, das Android-Erfinder Andy Rubin in der Jahresmitte 2017 vorstellen will. Es soll mit einem Keramikgehäuse ausgestattet werden und erweiterbar sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Store-Monopol: US-Berufungsgericht lässt Klage gegen Apple zu

[​IMG]

Vor inzwischen fast fünf Jahren wurde in den USA eine Klage gegen Apple eingereicht. Grund ist der App Store. Dieser stellt die einzige Möglichkeit unter iOS dar, Programme zu erwerben. Diese Monopolstellung würde den Wettbewerb verzerren und zu höheren Preisen für Kunden führen, so die Kläger. Ein Berufungsgericht hat nun den Weg für die Klage frei gemacht.

Denn Apple argumentierte...

App-Store-Monopol: US-Berufungsgericht lässt Klage gegen Apple zu
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTTPS Zwang für Apps verschoben

[​IMG]

Auf der WWDC 2016 kündigte Apple an, dass ab 01. Januar 2017 Apps verpflichtend auf den neuen ATS-Standard setzen müssen - und somit die Datenübertragungen via HTTPS durchgeführt werden solle. Das angekündigte Datum hat Apple nun in einem kurzen Statement nach hinten verschoben.

ATS, ausgeschrieben App Transport Security, wurde bereits mit iOS 9 im Jahr 2016 eingeführt. Ab Anfang 2017...

HTTPS Zwang für Apps verschoben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Technologie-Demo: Einen Seat mit dem iPad fahren

Seat Ipad SteuerungEin aktuelles Serienfahrzeug mit dem iPad steuern? Die Berliner Automotive-Spezialisten IAV haben in Verbindung mit HP genau dies realisiert und eine cloud-basierte Fernbedienungs-App für einen Seat Cupra gebastelt. Keine Angst, die IAV-Entwickler geben sich nicht der Illusion hin, dass ihr eure Autos zukünftig von der Rückbank aus mit dem iPad steuert. Die Demonstration soll vor […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Tooth Fairy vereinfacht Bluetooth-Verbindungsaufbau

Es sind inzwischen die kleinen Helfer-Programme, die in erster Linie darauf zielen, einem das Leben zu erleichtern, die sich größer werdender Beliebtheit erfreuen. Eine solche App ist auch Tooth Fairy (€ 0,99 im Mac AppStore), die nun im Mac AppStore erschienen ist. Sie verwaltet sämtliche bekannte Bluetooth-Geräte, die regelmäßig mit dem Mac verbunden werden und erleichert so das schnelle Verbinden mit diesen Geräten. Über ein kleines Icon in der Menüleiste lässt sich die App in den Vordergrund holen. In einem übersichtlichen Fenster können dort die bekannten Geräte verwaltet und neue Geräte hinzugefügt werden. Der Clou ist jedoch die Möglichkeit, einen Shortcut zu definieren, über den sich das in der Nähe befindliche Gerät fortan zu jeder Zeit schnell und komfortabel verbinden lässt. Ein hilfreiches Tool, welches einem künftig so manchen Mausklick und so manche Sucherei nach den passenden Einstellungen ersparen kann.

Tooth Fairy kann ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 0,99 im Mac AppStore erworben werden: Tooth Fairy

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Highlights der Woche: iPhone-Geburtstag, iPhone-Fälschung, Zenmate-Rabatt & Apple-Buch Iconic

Welche Themen waren in dieser Woche besonders interessant? Wir fassen zusammen.

iPhone 2G Steve Jobs

Das iPhone wird 10 Jahre alt: Am 9. Januar 2017 hat das iPhone den 10. Geburtstag gefeiert. Ich selbst bin damals mit dem iPhone 3GS gestartet und habe danach keine Genration mehr ausgelassen. Ein paar weitere Hintergrundinformationen könnt ihr diesem Artikel entnehmen.

iDoc zeigt iPhone-Fälschung: Wie ihr ein echtes iPhone von einer Fälschung unterscheiden könnt? Die Experten von iDoc zeigen euch, wie ihr eine Fälschung sofort erkennt. Weitere Informationen können hier nachgelesen werden.

VPN Zenmate mit Rabatt: Mit einem VPN kann man Diensten vorgaukeln, dass man beispielsweise aus einem anderen Land auf den Service zugreift. So kann man unter anderem einige Services nutzen, die hierzulande gesperrt oder einfach nicht verfügbar sind. In Zusammenarbeit mit den Entwicklern können wir euch 40 Prozent Preisnachlass anbieten. Mit dem Gutschein APPGEFAHREN2017 gibt es ein Jahr Premium für nur 35,99 Euro.

Apple-Buch Iconic: Wenn es nicht unbedingt das Fotobuch von Apple sein muss, kann man einen Blick auf die günstigere Version Iconic werfen. Das 340 Seiten starke Buch ist nur in englischer Sprache erhältlich, was bei einem Fotobuch aber wohl eine untergeordnete Rolle spielt. Im Video zeigen wir euch, was euch in dem knapp 50 Euro teuren Fotobuch erwartet.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Highlights der Woche: iPhone-Geburtstag, iPhone-Fälschung, Zenmate-Rabatt & Apple-Buch Iconic erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roadmap Planner–Strategisches & Produktmanagement

Großartige Produkte benötigen großartige Tools!
Planen Sie Ihre Gewinnstrategie mit Roadmap Planner – der besten Software zur Schaffung von Produktstrategien und visuellen Roadmaps.

Roadmap Planner ist ihr strategisches Kommunikationswerkzeug, das Ihnen hilft, einen Strategieplan für Ihr Marketing, Ihre Geschäftsentwicklung und Produktvision zu entwickeln und es Ihrem Team und Ihren Interessenvertretern vorzustellen. Es wird Sie dahin bringen, wo Sie in einem, fünf oder 10 Jahren sein werden.

In unsere geschäftigen Gesellschaft zählt jede Minute. Sie können überall an Ihrem Strategieplan arbeiten: egal ob im Flugzeug oder am Gate, während Sie auf den Anschlussflug warten, da der Roadmap Planner keine Internetverbindung benötigt. Die App hilft Ihnen, eine Strategie für Ihren Erfolg zusammen zu stellen. Erstellen Sie ein einfaches Bild der Vision und Entwicklung Ihrer Firma und präsentieren Sie Ihrem Team, einfach, schnell und in visuell ansprechender Form.

Schlüsselfeatures:
• Visuelle Zeitleisten, basiert auf Gantt-Diagrammen – nutzen Sie die bekannteste Methode in der Projektplanung
• Abhängigkeiten – bauen Sie Abhängigkeiten zwischen Aufgaben oder verschiedenen Projekten mit ein
• Vordefinierte Vorlagen – nutzen Sie Vorlagen für die wichtigsten Geschäftsprozesse und entwickeln Sie Ihre Roadmap schneller und einfacher
• Präsentationsmodus – präsentieren Sie Ihre Ideen und Pläne auf einfache, visuell ansprechende Weise.
• Auftragsbestand – erstellen Sie eine vorrangige Liste von Aufgaben, um sie in die entsprechenden Produktbereiche zu ziehen, sobald sie abgeschlossen sind.
• Kein WiFi oder Internetverbindung nötig – Sie haben Zugang auf Ihren Strategieplan, egal ob Sie im Flugzeug, Zug oder Taxi oder in einer Konferenz mit schlechter Verbindung sitzen.
• Quicklook – jetzt können Sie schnell eine Vorschau des Dokuments in einem Ordner, Finder oder einer Email ansehen

Der Roadmap Planner kann für 21 Tage kostenlos heruntergeladen und ausprobiert werden. Wir bieten Ihnen 10 verschiedene Abonnements mit automatischer Verlängerung an:
– Privat für 1 Monat: 4,99 $
– Privat für 1 Jahr: 5,99 $
– Geschäftlich (10 Nutzer) für 1 Monat: 39,99 $
– Geschäftlich (10 Nutzer) für 1 Jahr: 399,99 $
– Firmen (25 Nutzer) für 1 Monat: 74,99 $
– Firmen (25 Nutzer) für 1 Jahr: 699,99 $

*Abonnements verlängern sich automatisch, wenn sie nicht gekündigt werden.

– Die Abonnements können von den Nutzern selbst verwaltet werden und die automatische Verlängerung kann nach Kauf des Abonnements in den Kontoeinstellungen ausgeschaltet werden.
– Kündigungen des laufenden Abonnements innerhalb der aktiven Zeitspanne sind nicht erlaubt.
– Das Abonnement verlängert sich automatisch, wenn es nicht 24 Stunden vor Ablauf der aktiven Zeitspanne ausgeschaltet wird.
– Ihr Konto wird für die Verlängerung des Abonnements mit dem Betrag, der für Ihr aktuell aktives Abonnement fällig ist, innerhalb von 24 Stunden vor Ablauf der aktiven Zeitspanne belastet. Alle Preise für Abonnements sind oben aufgelistet.

WP-Appbox: Roadmap Planner–Strategisches & Produktmanagement (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und Mac: Die besten Apps der Woche (KW 2/2017)

Traditionell küren wir immer die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Aus dem großen Stapel der iOS- und Mac-Neuerscheinungen haben wir die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht zusammengefasst.

Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

The Binding of Isaac – Rebirth: Mit viel Pixel-Grafik kommt dieser geniale RPG-Shooter daher. Satte 500 Stunden Gameplay werden mit dem übersinnlich begabten Isaac durchlebt.

The Binding of Isaac: Rebirth
(29)
14,99 € (universal, 377 MB)

the-binding-of-isaac

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Scherben der Erinnerung: Puzzle-Freunde kommen bei diesem entspannten Game ohne Zeitdruck auf ihre Kosten.

Scherben der Erinnerungen: Kunst Puzzle-Spiele
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 386 MB)

Drop Flip Seasons: Wer bereits das Physik-Puzzle erfolgreich Drop Flip durchgespielt hat, wird sich über die neue Gratis-Erweiterung erfreuen.

Drop Flip Seasons Drop Flip Seasons
(77)
Gratis (universal, 105 MB)

Xenoraid: Der lang erwartete, weil groß angekündigte Weltraum-Shooter von 10tons ist endlich da. In Xenoraid wird von Euch die Kontrolle eines Raumschiffs übernommen, welches auf Basis simpler Steuerung in 40 breit angelegten Missionen Aliens vernichten soll.

Xenoraid Xenoraid
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 134 MB)

Star Wars Force Arena: Zum aktuellen Film gibt es nun auch ein neues, kostenloses Star Wars-Game. In ihm treten zahlreiche bekannte Charaktere aus alles Folgen in Duellen wie Gruppenkämpfen gegeneinander an.

Star Wars™: Force Arena
(73)
Gratis (universal, 188 MB)

Toontastic 3D: Die neue App aus dem Hause Google, für iOS und Android erschienen, erlaubt es Kids, 3D-Geschichten innerhalb der Anwendung zu gestalten. Appeliert wird an die Fantasie der jungen Nutzer. Das Video bietet Euch einen guten Eindruck der App:

Toontastic 3D Toontastic 3D
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 241 MB)

Towaga: Fünf surrealistische Spielwelten, in denen die ägyptisch angehauchte Titelfigur Monster mit Zaubermächten auslöscht, erwarten Euch in diesem iPhone-Spiel.

Towaga Towaga
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 589 MB)

Journey of Haha: Über 50 Puzzle-Level liefert dieses an Klassiker wie Zelda angelehnte Mischung aus Rätsel- und Abenteuer-Rollenspiel.

Journey of Haha Journey of Haha
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 130 MB)

Mechanische Schachtel: Mit einer solchen werdet Ihr in diesem Rätselspiel konfrontiert. Sie hat mehrere zu lösende Ebenen – und einen spannenden Inhalt dahinter.

Mechanische Schachtel Mechanische Schachtel
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 68 MB)

Mysterium: Ein spannender Brettspiel-Port für iPhone wie iPad. Bis zu sieben Spieler tauchen darin in die Welt der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts ein und versuchen, mit der Hilfe eines Spiritisten einen seltsamen Todesfall aufzuklären.

Mysterium: The Board Game
Keine Bewertungen
6,99 € (universal, 1297 MB)

Sunpolis: Gamer, die entspannte Geschicklichkeitsspiele mögen, können zu dieser Neuerscheinung greifen, die in schön gezeichneten Welten spielt und 3D-Touch sowie Apple Pencil unterstützt:

Sunpolis Sunpolis
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 75 MB)

Astropad Studio ist ein mächtiges Zeichen-Tool und die erweiterte Abo-Version von Astropad:

Astropad Studio Astropad Studio
(5)
Gratis (iPad, 36 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

WhatsApp for Desktop: Die offizielle App von WhatsApp für den Mac hat den Mac App Store erreicht. Die native Desktop-App für Windows und macOS gibt es bereits seit Mai 2016. Pluspunkt, wenn Ihr die Mac-App installiert: So seht Ihr sofort, wenn es ein Update gibt.

WhatsApp Desktop WhatsApp Desktop
(38)
Gratis (80 MB)

Unsere weiteren Mac-Favoriten:

Tooth Fairy: Die App erleichert die Zusammenarbeit von Mac und Bluetooth-Geräten.

Tooth Fairy Tooth Fairy
Keine Bewertungen
0,99 € (4.5 MB)

Shadow Tactics: Die bekannte Daedalic-Schmiede bringt ein neues Echtzeit-Strategie-Adventure auf den Mac, das im Japan des Jahres 1615 angesiedelt ist.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun
Keine Bewertungen
39,99 € (5147 MB)

Paul Pixel: Ein witziges Point-And-Klick-Game im Retro-Stil erwartet Euch mit zahlreichen Rätseln und coolem Gameplay:

Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
Keine Bewertungen
2,99 € (72 MB)

Hashr: Die praktische Mini-Anwendung erstellt zufällig generierte Passwörter.

Hashr - Secure Password Maker Hashr - Secure Password Maker
Keine Bewertungen
Gratis (2.3 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht vier AirPods-Videos & Watch Series 2 Fitness-Clip

Apple veröffentlicht vier AirPods-Videos & Watch Series 2 Fitness-Clip auf apfeleimer.de

Apple hat am Wochenende ein paar neue Werbeclips veröffentlicht, um seine aktuellen Produkte zu promoten. Den Anfang machen hier die AirPods, denen der Konzern gleich vier Clips beschert.

Drei der vier Videos sind gerade mal 15 Sekunden lang und die kurze Laufzeit soll die Geschwindigkeit bestimmter Funktionen der drahtlosen Kopfhörer hervorheben.

AirPods: Schnelles Pairing, Siri & Geräuschunterdrückung werden hervorgehoben

Zum einen will Apple so demonstrieren, wie schnell sich die Teile mit dem iPhone pairen, zum anderen die Funktionalität von Siri in Verbindung mit den AirPods hervorheben. Der dritte Kurzclip zeigt AirPods als Noten auf einer Art digitalem Notenblatt.

Der letzte Clip scheint die Langspielversion der beiden erstgenannten Clips darzustellen und hebt am Ende hervor, wie gut die Geräuschunterdrückung der winzigen AirPods im Alltag funktioniert.

YouTube Video

YouTube Video

YouTube Video

YouTube Video

Apple Watch Series 2: Close Your Rings – Dance, Rock, Run

Weiter geht es mit der Apple Watch Series 2. Der Clip nennt sich „Close Your Rings“ und der Titel ist eine Anspielung auf die Watch-Fitness-App-Anzeige mit ihren Ringen. Sobald ein Tagesziel erreicht wurde, füllt sich der entsprechende Ring in der App. In dem Clip werden dafür die Aktivitäten Tanzen, Rennen und Gymnastik kurz angesteasert.

YouTube Video

Der Beitrag Apple veröffentlicht vier AirPods-Videos & Watch Series 2 Fitness-Clip erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GroupsPro Lite – Gruppen u. E-Mail Verteilerlisten

Verwalten von Kontakten, Kontakt-Gruppen und erstellen von Verteilerlisten für Massen-E-Mails. 

GroupsPro dient dem Erstellen und Verwalten von Kontakt-Gruppen und E-Mail-Verteilerlisten. Eine Verteilerliste enthält Mitglieder von Gruppen oder individuelle Empfänger. 

Haupt-Funktionalität: 
• Erstellen und ändern von Gruppen von Adressbuch-Kontakten 
• Kontakte zu Gruppen zuordnen (einzelnes und schnelles Zuordnen) 
• Erstellen und ändern von Verteilerlisten für Massen-E-Mails
• Suchen Kontakte nach Namen, Telefon-Nummern, E-Mail-Adressen, Adressen, Abteilungen und Notizen 
• Ändern von Kontakt-Details 
• Exportieren der Kontakte in Excel oder CSV-Datei (nur mit Premium)
• Kompatibel auch mit macOS 10.12 (Sierra)
• Und mehr 

Verteilerlisten:
• Verwendbar innerhalb GroupsPro um E-Mails an mehrere Empfänger zu versenden.
• Hinzufügen von Text oder Fotos 
• Kopie/Blindkopie-Empfänger teilweise unterstützt
• E-Mail Anhänge
• PDF als Bilddateien oder Anhang
• E-Mail als HTML möglich
• Manueller Versand der aufbereiteten E-Mails mit der Mail-App

WP-Appbox: GroupsPro Lite - Gruppen u. E-Mail Verteilerlisten (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festplatte WD Elements mit USB 3.0 und 1 TB für 55 Euro im Angebot

Eine externe Festplatte ist in vielen Belangen praktisch. Heute gibt es die Platte von WD Elements mit 1 TB günstiger.

wd elements 1.5Ich selbst habe schon seit Jahren eine Festplatte von WD Elements im Einsatz, allerdings mit etwas mehr Speicherplatz. Ich mann nichts negatives berichten, benutze die Platte sowohl am Mac als auch mit Windows-Rechner. Heute gibt es bei Saturn die Version mit 1 TB Speicherplatz für nur 55 Euro, der Preisvergleich liegt bei 70 Euro.

  • WD Elements Portable USB 3.0 1 TB für 55 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 70 Euro

Die Festplatte im handlichen 2,5 Zoll Format bietet per USB 3.0 schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und wird kostenfrei verschickt. Was man sonst zu einer Festplatte sagen kann? Naja, ein paar Informationen haben wir dann doch noch ausgegraben. Western Digital gehört jedenfalls zu den renommiertesten Herstellern auf dem Markt, was sich auch in der Qualität bemerkbar macht. Auf Amazon bekommt das Festplatten-Modell eine sehr gute Bewertung von 4,5 Sternen bei über 2.000 Stimmen.

Wofür ihr den zusätzlichen Speicherplatz benötigt? Ihr könnt die Platte als Backup Volume für Time Machine verwenden oder Daten, Dokumente, Videos, Filme und Co. abspeichern. Bei Saturn könnt ihr die Festplatte nur heute zum reduzierten Preis von nur 55 Euro erwerben. Es handelt sich selbstverständlich um Neuware. Die Festplatte ist für Windows formatiert, kann aber schnell über das Festplattendienstprogramm am Mac für den Mac umformatiert werden.

Der Artikel Festplatte WD Elements mit USB 3.0 und 1 TB für 55 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angebote am Sonntag: Withings, Beats, iPad Pro, Philips Hue und mehr

Viele bekannte Händler haben speziell am Sonntag besondere Angebote gelistet. 

Wir bieten traditionell die Übersicht, so dass Ihr keine Schnäppchen verpasst. Heute sind Gravis, Saturn und Cyberport mit interessanten Deals dabei.

Gravis

Withings Bluetooth-Messgerät mit App
69,99 statt 129,99 Euro

Apple Keyboard mit Ziffernblock
49,99 statt 59,99 Euro

Minx USB-C-Multiport-Adapter
69,99 statt 89,99 Euro

withings-blutdruck

Saturn

Beats PowerBeats 2
97 statt 199,95 Euro

Beats Studio Over-Ears
99 statt 249 Euro

Philips Hue Light-Strip + Basis + Erweiterung
69,99 statt 89,99 Euro

Withings Body Cardio smarte Waage
99 statt 169 Euro

WD Elements Festplatte  1 TB
55 statt 79,99 Euro

GoPro Hero+
99,99 statt 229,99 Euro

Fitbit Charge 2
145 statt 158,99 Euro

Cyberport

Apple iPad Pro 9,7″ WiFi+LTE
32 GB, roségold
599 statt 829 Euro

HP AirPrint Drucker
129 statt 179,90 Euro

Philips 4K Ultra-HD-TV
599 statt 749 Euro


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tippen Meister 3

Master of Typing 3 – Advanced Edition ist ein Blindschreibenkurs, der hilft, mit allen Ihren 10 FINGERN schnell tippen zu lernen.

WIRKSAME TECHNIK DES BLINDSCHREIBENS:
– Vielfalt von Übungen: Buchstaben & spezielle Zeichen, Wörter & Texte;
– Das farbige Tastaturschema, das hilft, sich Fingerpositionen einzuprägen;
– Ideal für das Selbststudium jederzeit – beachten Sie, dass Ihre Geduld ein großes Element des Erfolgs ist.

KONTROLLAUFGABEN, UM SACHKENNTNISSE ZU ÜBERPRÜFEN:
– Vielfache Stufen von Prüfungen;
– Genaue Statistik.

MEHR VORTEILE:
– Kluger Zeitmesser;
– Schwierigkeitseinstellungen – Einfach, Medium, Hart, Master oder Autokompliziertheit;
– 2 freie Themen: Hell / dunkel;
– Schlagen Sie drein und verwenden Sie Hotkeys, um zwischen Fenstern schnell umzuschalten;
– Verfügbare Sprachen: Englisch.

 

Top-In-App-Käufe

 

  1. Full Pack29,99 €
  2. Einfach Level5,99 €
  3. Bachelor’s Satz14,99 €
  4. Fortgeschrittener Satz24,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp nicht sicher? Sicherheitslücke, Bug oder technisches Feature?

WhatsApp nicht sicher? Sicherheitslücke, Bug oder technisches Feature? auf apfeleimer.de

Ende letzter Woche machte die Meldung die Runde, dass sich im Messenger WhatsApp eine gravierende Sicherheitslücke bzw. Backdoor befinden würde. Diese macht es theoretisch möglich, Eure Nachrichten trotz End-to-End-Verschlüsselung auszulesen.

Funktion wurde bereits Anfang 2016 entdeckt

Bereits im Frühjahr 2016 entdeckten Sicherheitsforscher der University of California das Problem und teilten dies Facebook mit. Anscheinend nutzt WhatsApp eine Möglichkeit, einen Verschlüsselungs-Key bei Offline-Nutzern automatisch auszutauschen und Nachrichten, die mit einem neuen Key verschlüsselt wurden, erneut zu senden.

Offline Nutzer: WhatsApp kann neues Schlüssel-Paar anfordern

Nachrichten, die noch nicht übermittelt wurden, weil der Empfänger offline ist, werden jetzt also erneut gesendet und zwar mit dem neuen Schlüssel. Der Empfänger bekommt eine kurze Meldung ähnlich der End-to-End-Verschlüsselungsmitteilung und wird darauf hingewiesen, dass sich das Schlüsselpaar des Versenders geändert hat.

WhatsApp Einstellungen

Aufgrund des erneuten Sendens der Nachrichten, diesmal aber mit anderer Verschlüsselung, besteht ein Risiko, dass auch Strafverfolgungsbehörden dieses „Feature“ nutzen. Auf der CCC 2016 im Dezember wurde der Vorgang in einem Vortrag kurz vorgestellt:

YouTube Video

WhatsApp gibt an, dass es sich nicht um eine Backdoor handle, sondern ein Feature, mit dem verhindert wird, dass Nachrichten verloren gehen, wenn ein Nutzer länger Zeit offline ist. Eine Hintertür für Strafverfolger sei dies nicht und man wolle diese Funktion dafür auch nicht nutzen.

Wie sicher ist WhatsApp? Netzgemeinde diskutiert

Nach dieser Aussage ist nun am Wochenende im Netz eine Diskussion entbrannt, ob Facebook hier bewusst täuscht oder ob es sich wirklich nur um ein technisches Feature handelt. Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt, könnt Ihr in den WhatsApp Einstellungen, unter Account > Sicherheit die Funktion „Sicherheits-Benachrichtigungen anzeigen“ aktivieren und werdet dann informiert, wenn sich die Schlüssel in einem Chat verändert haben.

Der Beitrag WhatsApp nicht sicher? Sicherheitslücke, Bug oder technisches Feature? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 + AirPods – Pairing — Apple, Siri — Apple, Notes — Apple & Stroll — Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Bluetooth-Speaker, 15 GB LTE und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Diese Liste wird im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert.

Spezial-Angebote

Die heutigen Blitzangebote

ab 12 Uhr

Digittrade verschlüsselte SSD 1 TB (hier)

ab 13.50 Uhr

RAVPower Akku 20.100 mAh (hier)

ab 14 Uhr

BenQ Monitor 27″ (hier)

ab 15.10 Uhr

TerraMaster NAS (hier)

ab 15.35 Uhr

Ninetec Akku 10.000 mAh (hier)

ab 15.45 Uhr

GRDE Akku 15.000 mAh (hier)

ab 15.50 Uhr

Anker Bluetooth Speaker (hier)

ab 16 Uhr

Medion Full-HD-Monitor 23,6″ (hier)
Ubegood Rad-iPhone-Halter (hier)
Marsboy kabellose Sportkopfhörer (hier)

ab 16.10 Uhr

Aukey Auto/iPhone-iPad-Akku 12.000 mAh (hier)
MezMory 32 GB USB-Stick (hier)

ab 16.45 Uhr

pitaka iPhone 6/6s Aramid-Case (hier)

ab 16.55 Uhr

Tabiger externer DVD-CD-Brenner (hier)

ab 17 Uhr

Epson Force Multidrucker (hier)

ab 17.15 Uhr

Lazerwood Beats Holz-Cover (hier)

ab 17.30 Uhr 

Philips EnergyUp White Light (hier)
Flashmop kabelloser BT-Speaker (hier)

ab 17.55 Uhr

HipDisk externe Festplatte (hier)

ab 18 Uhr

Netgear Nighthawk WLAN-Repeater (hier)
15 GB LTE Internet-Flat (hier)

ab 18.10 Uhr

Ninetec Bluetooth Speaker (Foto/hier)
Norsens Laptop-Rucksack (hier)

ab 18.30 Uhr

Mpow Magneto Wireless In-Ears (hier)

ab 18.35 Uhr

Sony Multiroom-AV-Receiver (hier)
DigiTrade Designer-Notebooktasche (hier)

ab 18.40 Uhr

pitaka iPhone 6 Plus/6s Plus Aramid-Case (hier)

ab 18.45 Uhr

Medion LCD-TV 21,5″ (hier)

ab 18.55 Uhr

MoreZone iPhone-Radtasche (hier)

ab 19.05 Uhr

WD Thunderbolt Festplatte 6 TB (hier)
SmartWare Funk-Außensteckdosen (hier)
MadCatz Gaming-Tastatur (hier)

ab 19.10 Uhr

TecTecTec WiFi-Security-Cam (hier)

ab 19.20 Uhr

Ausdom kabellose BT-Kopfhörer (hier)
TP-Link Modem und Mediaserver (hier)
Sony Multiroom-System (hier)

ab 19.25 Uhr

Transcend USB3.0-Stick 128 GB (hier)

ab 19.30 Uhr

Sony MDR-ZX330 Bluetooth-Kopfhörer (hier)
TP-Link PowerLine-Netzwerkadapter (hier)
Ulak iPad 2/3/4 360-Grad-Hülle/Ständer (hier)

ab 19.35 Uhr

Synology 6-TB-NAS-System (hier)
Sony faltbarer Bügelkopfhörer (hier)

ab 19.40 Uhr

Marvel UltraSlim Roboter-Staubsauger (hier)

ab 19.45 Uhr

Linksys Dualband-Router (hier)

ab 0.05 Uhr

Sennheiser HDR 165 Kopfhörer (hier)

wird im Tagesverlauf weiter aktualisiert

ninetec-luna-bluetooth-speaker


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magnat goes Multiroom: Neue CS-Serie für Musikgenuss auf Knopfdruck

CS 10 und CS 40 heißen die neuen Magnat Multiroom-Modelle für raumübergreifende Musikwiedergabe im eigenen Zuhause. Der Hersteller hat bei der Entwicklung der WLAN-Lautsprecher besonderen Wert auf eine problemlose Installation, einfaches Handling und hohe akustische Leistungsfähigkeit gelegt. Mit nur wenigen Handgriffen sollen die Speaker in Kombination mit der kostenlosen App für iOS und Andro...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen am Sonntag: Withings-Produkte, GoPro, iPad Pro und mehr

Auch nach dem Endes des Weihnachtsgeschäft gibt es noch jede Menge Rabatte und Schnäppchen abzugreifen, auf die wir auch am heutigen Sonntag wieder einen genaueren Blick werfen wollen. Unter anderem sind auch an diesem Sonntag wieder Gravis, Cyberport und Saturn mit an Bord, die vom Apple TV über das neue MacBook Pro bis hin zu verschiedenen Gadget zu vergünstigten Preisen anbieten. Hier also die Übersicht der Schnäppchen am Sonntag:

Der Apple-Händler Gravis ist heute wieder mit den folgenden Sonntags-Angeboten vertreten:

Darüber hinaus bietet der Elektronikmarkt Saturn an seinem heutigen Super Sunday die folgenden vergünstigten Produkte an:

Beim Apple Fachhändler Cyberport gibt es am heutigen Sonntag in den Cyberdeals die folgenden Schnäppchen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Anleitung] Jailbreak von iOS 10.1.1 auf iPhone 7 6s, iPad Pro mit Yalu

Das Jailbreak-Tool Yalu erlaubt erstmals einen iOS 10 Jailbreak und das Jailbreak-Tool stammt vom italienischen Entwickler und Sicherheitsexperten Luca Todesco. Basieren tut der Jailbreak auf dem Project Zero Exploit von Ian Beer und befindet sich momentan eher noch in der Beta-Phase, in der alle möglichen Fehler und Bugs auftreten können. In dieser Schritt-für-Schritt Anleitung wollen wir euch zeigen, wie ihr euer iOS-Gerät unter iOS 10 oder 10.1.1 jailbreaken könnt. Wichtig zu wissen ist, dass nicht alle Geräte unterstützt werden. Welche

Der Beitrag [Anleitung] Jailbreak von iOS 10.1.1 auf iPhone 7 6s, iPad Pro mit Yalu erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 15.1.17

Bildung

WP-Appbox: Monkey Tones (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Random Chord (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Night Photo and Video Shoot (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Today's Stash - Daily Steps Counter & Walk Tracker (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Hum A Hit (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Photo Street Maps (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Game of Kings:The Blood Throne (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Salt & Pepper 3: A Physics Game (0,99 €, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Slickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Special Messages For Christmas (Xmas) & New Years (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Merry Christmas & Happy New Year Stickers 2016 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: InstaMessages - Instant messaging for iMessage (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hallo-Weeeeeeen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Comic Stickers - Sticker Pack For iMessage (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Stickies - Place & Send Stickers For iMessage (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology DiskStation VPN (L2TP/IPSec) Server einrichten Windows 10 macOS

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Synology DiskStation VPN (L2TP/IPSec) Server einrichten Windows 10 macOS

Den L2TP / IPSec VPN Server bei der Synology DiskStation einrichten, die Firewall konfigurieren, Benutzern das VPN-Recht erteilen und die Portweiterleitungen einrichten. Mit Windows 10 und macOS eine VPN-Verbindung aufbauen. Vorbereitung Im Paketzentrum der DiskStation muss zunächst das VPN Server … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4 neue Werbespots bewerben die Apple AirPods

Lehnt euch ein paar Minuten zurück und werft einen Blick auf die neuen Werbevideos von Apple.

Apple-AirPods

Die neuen AirPods von Apple verkaufen sich wie geschnitten Brot. Weiterhin beträgt die Lieferzeit rund 6 Wochen, was der hohen Nachfrage geschuldet ist. In den lokalen Apple Stores ist eine Abholung vor dem 28. Februar nicht möglich. Jetzt hat Apple erstmals vier Werbespots veröffentlicht, die die kabellosen Kopfhörer in den Fokus rücken. Unsere Erfahrungen zu den AirPods könnt ihr übrigens hier nachlesen. 

In “Pairing” demonstriert der Tänzer Lil Buck die einfache Verbindung zwischen iPhone und AirPods. Dazu muss nur das Case neben einem iPhone geöffnet werden und schon sind beide miteinander verbunden.

Im Spot “Siri” wird gezeigt, dass man mit einem einfachen Doppel-Tap die intelligente Sprachassistentin Siri aktivieren und mit ihr sprechen kann.

Der Spot “Notes” gefällt mir persönlich am besten. Auf einem schwarzen Hintergrund werden die Hörer als Noten dargestellt und spielen Marian Hills “Down” auf dem Klavier.

Das längste Video ist “Stroll”, in dem der Tänzer Buck samt AirPods einen tollen Tanz hinlegt.

Der Artikel 4 neue Werbespots bewerben die Apple AirPods erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adrian James Sixpack-Bauchmuskel-Training

Adrian James Sixpack-Bauchmuskel-Training ist inzwischen eine internationale Sensation. Lade dir die Bestseller-App herunter, transformiere deinen Körper und hole dir wieder die volle Lust am Leben.

Mit über einer Million Downloads, bekannt gemacht durch Prominente und Sportstars, ist Adrian James Sixpack-Bauchmuskel-Training das ultimative Bauchmuskel-Workout. Trainiere jederzeit und überall – du brauchst weder Equipment noch Internet.

Als Nummer Eins in über 50 Ländern beinhaltet Adrian James Sixpack-Bauchmuskel-Training klare Trainingsvideos mit einem leicht verständlichem Workout-Modus und bietet so eine Herausforderung auf jedem Level. Motiviere dich mit der 8-Week Challenge und verdiene Punkte für jedes Workout, dass du abschließt.

Wo würdest du gerne heute in 8 Wochen sein? Wenn die Antwort darauf ist „In der Form meines Lebens“, dann lade dir die App herunter und fange noch heute an. Es ist dein Körper. Übernimm die Kontrolle.

App beinhaltet:

• 18 abgestufte Übungen. Eine Herausforderung für jedes Level
• Klare Demonstrationsvideos mit Audiokommentaren 
• Hilfreiche Tipps, die dich durch jede Übung führen
• Workout-Modus mit zufälliger Schwierigkeitsstufe
• Adrian James 8-Week Challenge
• Absolut keine Trainingsausrüstung erforderlich

WP-Appbox: Adrian James Sixpack-Bauchmuskel-Training (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Energiebewusste: WD Green SSD mit 240 GB reduziert

Derzeit bekommen Sie bei Media Markt die SSD des Typs WD Green mit 240 GB Kapazität reduziert angeboten. Versandkosten fallen bei dem Angebot nicht an.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Apple startet Werbekampagne mit 4 Clips

Im September letzten Jahres vorgestellt, lassen sich die neuen AirPods Kopfhörer seit kurz vor Weihnachten im Apple Online Store bestellen. An diesem Wochenende startet Apple die Werbekampagne zu den neuen drahtlosen Kopfhörern.

AirPods: Apple veröffentlicht 4 Clips

Apple hat insgesamt vier Werbespots ins Rennen geschickt, um die neuen drahtlosen Apple AirPods Kopfhörer zu bewerben. Es gibt einen „Haupt-Clip“, der sich eine Minute Zeit nimmt, um die Magie der neuen Kopfhörer zu präsentieren. Dazu gesellen sich vier kleinere Clips, bei denen Apple in 15 Sekunden verschiedene Elemente der Kopfhörer bewirbt.

So zeigt Apple zum Beispiel, dass mit einem Double-Tap auf die Kopfhörer der digitale Assistent Siri gestartet werden kann und zudem wird das Verbinden der Kopfhörer mit einem iPhone demonstriert. Dies klappt binnen weniger Sekunden.

Wir haben uns in einem AirPods Test bereits ausführlich mit den neuen drahtlosen Apple Kopfhörern beschäftigt. Seit mehreren Wochen nutzen wir die Kopfhörer und sind nach wie vor restlos begeistert.

Solltet ihr euch übrigens fragen, welcher Song in den AirPods gespielt wird, so können wir euch die Antwort auf diese Frage liefern. Es läuft „Down“ von Marian Hill.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gutenmorgen-Sonnenschein-Aufstieg, Glanz, Emoji Au

Wenn unser Freund Little Sunshine keine dummen Gesichter, wütenden Gesichter, lol Gesichter und frohen Gesichter macht, verkleidet sie sich als Wikinger, Kürbisse, Kobolde und mehr! Wir haben eine Explosion gemacht, die diese nette und bunte Sammlung Emoji und Aufkleber macht! Habe Spaß!

… und jetzt, einige Tipps von Eggroll Games, um das Beste aus den Aufklebern zu bekommen!
• Ziehen Sie einen Aufkleber auf eine beliebige Nachricht und legen Sie ihn ab.
• Mit zwei Fingern kalibrieren und drehen!
• Aufkleber stick auf Bilder, Gifs und Aufkleber.
• Um einen großen Aufkleber zu senden, tippen Sie darauf und drücken Sie Senden.

„Wir glauben an reibungsfreies Lernen für Kinder aller Altersstufen und bemühen uns, spaßige Erfahrungen mit augenfälligen Bildern, professioneller Erzählung, eingängiger Musik und vielen positiven Ermutigungen aufzubauen.

WP-Appbox: Gutenmorgen-Sonnenschein-Aufstieg, Glanz, Emoji Au (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Schlagring-Cover für das iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Schlagring-Cover für das iPhone 4(S) ab 4.51 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Sicher nicht so richtig praktisch.

Auch nicht wirklich günstig.

Aber mit Sicherheit originell !!!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

[Apple TV] AppStore Perlen: Trials Frontier

Vor allem Freunde von Motorrad-Rennspielen werden Trials Frontier sehr wahrscheinlich schon vom iPhone oder iPad kennen. Nun ist das Kult-Spiel (über 50 Millionen Downloads bislang) auch auf dem Apple TV verfügbar. Enthalten sind über 250 herausfordernde Missionen auf über 200 einzigartigen Strecken. Auf diesen fährt man mit 15 verschiedenen Motorrädern, die allesamt unterschiedliche Eigenschaften haben. Dabei tritt man entweder gegen den Computergegner an oder online gegen Spieler auf der ganzen Welt. Die Steuerung wurde dabei von Grund auf für Touch-Plattformen gestaltet und funktioniert auch hervorragend mit der Siri Remote des Apple TV. Das Spiel als solches ist kostenlos, enthält jedoch In-App Purchases.

Trials Frontier kann kostenlos über den folgenden Link auf iPhone und iPad geladen werden: Trials Frontier. Nach dem Download steht das Spiel auf dem Apple TV im Bereich der bereits erworbenen Titel zur Verfügung. Auf dem Apple TV direkt kann das Spiel natürlich auch über die Suchfunktion des AppStore gefunden werden.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Werbespots für AirPods und Apple Watch

[​IMG]

Apple hat mehrere neue Werbespots veröffentlicht – einen Werbespot für die Apple Watch und erstmals auch drei 15-sekündige Clips für die AirPods. Ein vierter AirPods-Werbespot ist, mit ein paar zusätzlichen Szenen, eine Langfassung der Kurz-Clips. Die Apple-Watch-Werbung trägt den Titel "Close Your Rings" und soll dazu ermutigen, die täglichen Aktivitätsziele zu erreichen. Bei den...

Apple veröffentlicht neue Werbespots für AirPods und Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarte Körperwaage “Withings Body Cardio” für nur 99 statt 150 Euro

Im 18. Türchen des Adventskalenders haben wir eine Withings Body Cardio verlost. Wer kein Glück hatte, kann jetzt bei Saturn reduziert zuschlagen.

Withings-BodyCardio-f2fUpdate am 15. Januar: Ihr habt das Angebot verpasst? Der Preis von 99 Euro ist weiterhin gültig. Alle weiteren Infos findet ihr anbei.

Erstmals hat der Preis der wohl smartesten Körperwaage die magische Grenze von 100 Euro unterschritten. Die “Withings Body Cardio” kostet erstmals nur 99 Euro, der bisher Bestpreis lag bei rund 130 Euro. Saturn bietet die Waage in schwarz und weiß an, der Versand ist kostenfrei, die Abholung im Markt ebenfalls möglich. Der Preisvergleich liegt aktuell bei 150 Euro.

  • Withings Body Cardio in schwarz für 99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 150 Euro
  • Withings Body Cardio in weiß für 99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 150 Euro
  • Update um 12:45 Uhr: Amazon hat den Preis angepasst und bietet die Waage in beiden Farben ab sofort auch für 99 Euro (Amazon-Link) an.

Die Body Cardio kann nicht nur das Gewicht ermitteln, die Herzfrequenz messen und die Körperfettmasse bestimmen, sondern kümmert sich auch um die Herzgesundheit. “Von der Medizin als bestmögliches Kriterium zur Beurteilung der Herzgesundheit anerkannt, beschreibt die Pulswellengeschwindigkeit die Geschwindigkeit der vom Herzschlag ausgehenden Vibrationen entlang der Arterienwand. Eine hohe Pulswellengeschwindigkeit indiziert Arterienverhärtung sowie Bluthochdruck, die Herzinfarkte und Schlaganfälle zur Folge haben können. Die Analyse war bisher nur in klinischen Umgebungen möglich und Personen mit Bluthochdruck oder chronischen Erkrankungen vorbehalten.”, schreiben die Hersteller über die sogenannten Pulswellengeschwindigkeit.

Withing Health Mate App

Die kinderleichte Einrichtung erfolgt über die Health Mate-App (App Store-Link), in der ihr auch alle gespeicherten Daten einsehen und analysieren könnt. Ebenso werden die Daten auf Wunsch mit Apple Health abgeglichen. Neben dem Gewicht kann die Withings Body Cardio viele weitere Werte anzeigen: Gewichtsverlauf, Fettmasse, Gesamtkörperwasser, Wetter, Herzfrequenz, Knochenmasse, Muskelmasse sowie die Anzahl der Schritte am Vortag.

Die Waage erkennt bis zu acht Personen, die Daten werden unabhängig in verschiedenen Profilen gespeichert. Die Withings Body Cardio ist nur 1,8 Zentimeter dünn und damit einen halben Zentimeter schmaler als der Vorgänger Smart Body Analyzer. Das dürfte unter anderem damit zusammenhängen, dass statt Batterien nun ein Akku verbaut ist, dieser muss aber wirklich sehr selten aufgeladen werden.

Fabian hat die Withings Body mittlerweile seit mehr als einem halben Jahr im Einsatz und ist sehr zufrieden. Die Daten werden zuverlässig per Bluetooth oder WLAN übertragen und in der App gesammelt. Nur bei der Messgenauigkeit hat er ein paar Zweifel, anscheinend zeigt die Waage immer ein paar Kilo zu viel an.

Falls ihr nicht bei Saturn einkaufen wollt, könnt ihr alternativ auch bei eBay (schwarz/weiß) zuschlagen. Dort hat Saturn die smarte Waage ebenfalls auf 99 Euro reduziert. Wie lange das Angebot gilt, ist leider nicht bekannt.

WP-Appbox: Health Mate - Schrittzähler & Lebens-Coach (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Smarte Körperwaage “Withings Body Cardio” für nur 99 statt 150 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue LightStrip Plus: Basis-Set samt Erweiterung für 69,99 Euro im Angebot

Philips Hue dürfte mittlerweile allen appgefahren-Lesern etwas sagen. Wer seinen Fuhrpark erweitern möchte, findet heute bei Saturn ein interessantes Angebot.

Philips Hue LightStrips Plus

Update am 15. Januar 2017: Heute gibt es bei Saturn das Hue LightStrip Plus Basis-Set samt Erweiterung für nur 69,99 Euro. Ihr bekommt ingesamt also drei Meter Leuchtstreifen. Das Basis-Set kostet im Preisvergleich alleine schon 69 Euro. Das Angebot ist nur heute gültig, der Versand kostenfrei.

  • PHILIPS PL24085 Hue Light Strip+ Basis 2m + 1m Erweiterung für 69,99 Euro (zum Angebot)

Original-Artikel: Mit dem Hue LightStrip Plus hat Philips bei mir einen Volltreffer gelandet. Ich habe das System bei mir in der Küche installiert und steuere es mit einem Hue-Tap-Schalter, mittlerweile sogar inklusive zwei kleiner Osram-Lightify-Birnen, die in der Dunstabzugshaube installiert wird. Okay, das ist wirklich kein günstiger Spaß, aber dafür kann ich die Arbeitsfläche durchgängig hell beleuchten und oben an der Decke viele verschiedene Farben zaubern.

Natürlich gibt es noch viele andere Einsatzgebiete die Hue LightStrips, die seit der Plus-Generation mit 1600 Lumen ordentlich hell sind. Eure, vielleicht ja sogar schon umgesetzten, Ideen könnt ihr gerne in die Kommentare schreiben. Wir wollen uns aber erst einmal um das Angebot bei Saturn kümmern.

Dort bekommt ihr heute im Super Sunday das Philips Hue LightStrip Plus Basis-Set, also das Netzteil mit einem zwei Meter langen LED-Streifen mit einer zusätzlichen Erweiterungen mit einer Länge von einem Meter für nur 69,99 Euro. Normalerweise kostet das Basis-Set knapp 70 Euro und die Erweiterung rund 25 Euro.

Falls ihr noch ein wenig mehr über die Philips Hue LightStrip Plus erfahren möchtet, könnt ihr einen Blick auf meinen Erfahrungsbericht werfen. Dort erkläre ich, wie genau ich die LED-Streifen in meiner Küche installiert habe.

Philips Hue LightStrips Plus Kueche

Der Artikel Philips Hue LightStrip Plus: Basis-Set samt Erweiterung für 69,99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 6TB ext. Festplatte, PowerBanks, Synolgy NAS, USB-Ladegeräte, 27 Zoll Display, Powerline Adapter, Kopfhörer und mehr

Der heutige Sonntag bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online Händler bedient sich am gesamten Produktsortiment und reduziert unter anderem Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik, Heimwerken, Freizeit, Sport, Kinder etc. Für jeden Schnäppchenjäger ist etwas dabei.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:25 Uhr

RAVPower 600A Spitzenstrom 18000mAh Tragbare Auto Starthilfe Autobatterie Anlasser,...
  • TRAGBARER AUTO ZIGARETTENANZÜNDER: Eine kompakte Energiequelle für Ihr Auto mit bis zu 120W, lädt...
  • ÜBER 20 STARTHILFEVORGÄNGE MIT NUR EINER LADUNG: Mit 600A Spitzenstrom starten Sie Dieselmotoren...

07:45 Uhr

In Ear Kopfhörer VAVA Flex Ohrhörer Earphone mit verkabeltem 3,5mm Stereokopfhörer Alu Kopfhörer...
  • KRÄFTIGE 8mm DUAL-LAUTSPRECHER: zwei leistungsfähige 8 mm Lautsprecher erschaffen einen klaren,...
  • ERWEITERTER BASSMODUS: sofortiges Umschalten zwischen natürlichem Sound und verstärktem Bass...

07:50 Uhr

TaoTronics 7W Schreibtischlampe LED Tischlampe mit Schwanenhals 7 Helligkeitsstufen dimmbar Schwarz
  • Tischleuchte mit 7 Stufen Bedienfeld, kaltes Licht dimmbar
  • Leselampe mit 360 Grad drehbarem Schwanenhals, flexibel

10:05 Uhr

HTKJ Original Mini Ultra 4K HD1080P WiFi DV Action Sports Camera Waterproof Camcorder mit...
  • WIFI-Funktion und Fernsteuerungsgerät--Unterstützt Remote Setup per WIFI im Handy und...
  • HD Bildschirm-- 4K 25FPS / 2.7K 15FPS / 1080P 60fps/1080P 30fps. HD Bildschirm bedeutet,dass Sie...

10:30 Uhr

BenQ RL2755HM 68,58 cm (27 Zoll) Monitor (Full HD, 2x HDMI, DVI, VGA, 1ms Reaktionszeit) schwarz
  • Bildschirmgröße: 68,58cm (27 Zoll) im 16:9 Wide LED Format
  • Auflösung: 1920 x 1080‎ Full HD; GTG-Reaktionszeit von 1ms; Senseye 3 Technologie‎‎

10:50 Uhr

RAVPower 26800mAh 5,5A Ausgang iSmart Powerbank Externer Akku Pack USB Ladegerät für iPhone, iPad,...
  • Umwerfende Kapazität: 26.800 mAh purer Energie - lädt ein iPhone 6 Plus oder Galaxy S6 über 6 mal...
  • 5.5 A starke Ausgangsleistung: Drei USB Ports mit kombinierten 5.5 A Ausgang bedeutet, dass Sie drei...

12:55 Uhr

kopfhörer ohrhörer Sportkopfhörer Bluetooth wireless kopfhörer unterstützt Siri, kompatibel mit...
  • Ergonomisches In-Ear-Design: In-Ear-Ohrhörer mit Ohrbügel, gemütlich und sicher, 3 verschiedenen...
  • Guter Sound: APT-X und Bluetooth 4.1-Technologie werden eingerichtetmacht.

13:20 Uhr

VicTsing Extern USB 3.0 DVD CD RW Brenner Drive Superdrive Tragbar für Apple Mac Macbook Pro Air...
  • das ist CD / DVD-Writer / Brenner / Player in Mode und kratzfest. Mit 9,5 mm internen Chip bietet...
  • Die DVD-RW-Laufwerk und das USB-Kabel werden auf einer Saite. Embedded USB-Kabel Design, einfach...

14:05 Uhr

GARDENA smart Water Control 19031-20
  • Ideale Erweiterung eines GARDENA smart system Set
  • Steuert zuverlässig die Bewässerung Ihrer Pflanzen

14:20 Uhr

Quick Charge 3.0 RAVPower 20100mAh iSmart Powerbank Type-C (5V/3A) Anschluss Ausgang für Galaxy S7...
  • Erstes Ladegerät mit Qualcomm Quick Charge 3.0-Technologie: Charge bis zu 80% der Batterie für QC...
  • Riesige Kapazität und Schnellladegerät: 20100mAh lädt ein iPhone 6S und 6 fast 8-mal, ein Galaxy...

15:30 Uhr

HP OfficeJet Pro 6960 Multifunktionsdrucker (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, HP Instant Ink, WLAN,...
  • Besonderheiten: leistungsstarker All-in-One Drucker für Büroumgebungen, vielseitiges und schnelles...
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 18 S./Min (schwarz/weiß) und 10 S./Min (Farbe); Druckqualität: bis zu...

16:15 Uhr

25000mAh powerbank Externer Akku Portable externer Ladegerät mit 2 USB Ausgangen extrem hohe...
  • 1.Extrem hohe Kapazität: 25000 mAh, z. B. lädt der Akku ein iPhone 6 achtmal, ein iPad mini...
  • 2.Dual USB und LED Licht: 2 USB ausgang damit ihr 2 Geräte gleichzeitig aufladen könnt,...

16:45 Uhr

iPhone 6 / iPhone 6s Hülle PITAKA Schutzhülle aus Aramid (Kugelsicheres Material) Dünne...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,36 Unzen schwer, klasse Design und pass genau mit...
  • Aus 100% Aramid-Faser (5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht)

17:30 Uhr

Epson WorkForce WF-2760DWF 4-in-1 Multifunktionsdrucker (Drucken, scannen, kopieren, faxen, Duplex,...
  • Druckauflösung: 4.800 x 2.400dpi; Druckgeschwindigkeit: Bis zu 20 Seiten/min Farbe...
  • Schnittstelle: Hi-Speed USB-kompatibel mit dem USB 2.0-Standard, WiFi und WiFi Direct- kabelloses...

18:30 Uhr

NETGEAR EX7000-100PES Nighthawk AC1900 Universal WLAN Repeater (5 LAN-Ports, 1900Mbit/s, USB 3.0)...
  • Dual-Band-WLAN bis zu 1900 Mbit/s und bis zu 900 m Abdeckung, externe Antennen für bessere...
  • Hochleistungsdesign für ultimative Reichweite; USB 3.0 für bis zu zehn mal schnelleren Zugriff auf...
Mpow Magneto Bluetooth v4.1 Kopfhörer Wireless Stereo In Ear Freisprech-Headset Ohrhörer mit...
  • 【Geniales Design】Durch das Verbinden oder Trennen der Ohrhörer lässt sich das Gerät ein- oder...
  • 【Neueste Bluetooth 4.1-Technologie】Diese Technologie bietet Ihnen eine einfaches und schnelles...

19:35 Uhr

Western Digital 6TB My Book Thunderbolt Duo Desktop RAID externe Festplatte - Thunderbolt -...
  • Speichersystem mit Doppellaufwerk und vom Anwender frei wählbare RAID 0/1 Modi
  • Zwei Thunderbolt-Ports liefern die für schnelles Multitasking nötige Geschwindigkeit und...

20:00 Uhr

TP-Link TL-WPA8630P KIT AV1200 WiFi AC1200 Powerline-Netzwerkadapter (AC1200 WLAN Repeater, AV1200,...
  • Bis zu 1,2 Gbit/s nach dem neuen Standard Homeplug AV2 über bestehende Stromleitungen; Einfache...
  • Simultanes Dualband nach 802.11ac: Bis zu 300 Mbit/s auf 2,4 GHz und 867 Mbit/s auf 5 GHz, ideal...

20:05 Uhr

Synology DS216+ 6TB NAS-System (2x 3TB, 2 Bay)
  • Dual-core CPU with AES-NI hardware encryption engine
  • Encryption performance at over 111 MB/s reading, 74 MB/s writing

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sehen die neuen Werbespots für die AirPods aus

Obwohl die AirPods schwer zu bekommen sind, bewirbt sie Apple ab sofort massiv mit neuen Werbespots, die das Unternehmen traditionell auch auf seinem YouTube-Channel veröffentlicht hat. Vier Stück bewerben die kabelfreien Kopfhörer, einer die Fitnessfunktion auf der Apple Watch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera veröffentlicht Konzept-Browser "Opera Neon"

[​IMG]

Die norwegischen Entwickler von Opera Software haben heute einen neuen Browser veröffentlicht. Der Konzept-Browser "Opera Neon" zeige eine Vision eines Desktop-Webbrowsers der Zukunft, so die Entwickler. Hineingepackt wurden viele neue (und bereits bekannte) Designelemente und Funktionen, die in einem Video vorgestellt werden.

Der Browser besteht...

Opera veröffentlicht Konzept-Browser "Opera Neon"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Bis zu 15 Prozent Rabatt bei Penny

In der nächsten Woche gibt es wieder rabattierte iTunes-Karten. Folgend weitere Informationen.

itunes karten penny

Der Discounter Penny bietet ab dem 16. Januar reduzierte iTunes-Karten an. Der Rabatt ist nicht schlecht, immerhin kann man bis zu 15 Prozent sparen. Folgende Preisstaffel gilt ab Montag.

  • 25 Euro iTunes-Karte für 23,75 Euro (5 Prozent Rabatt)
  • 50 Euro iTunes-Karte für 45 Euro (10 Prozent Rabatt)
  • 100 Euro iTunes-Karte für 85 Euro (15 Prozent)

Die Aktion ist bis zum 21. Januar 2017 gültig. Einen Filialfinder könnt ihr hier aufrufen. Wie immer könnt ihr das Guthaben dem eigenen Konto hinzufügen und für Käufe aller Art verwenden. Falls ihr keine Angebote mehr rund um reduzierte iTunes-Karten verpassen wollt, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Der Artikel iTunes-Karten: Bis zu 15 Prozent Rabatt bei Penny erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (15.1.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

iWriter Pro iWriter Pro
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (5.6 MB)
WeatherPlus WeatherPlus
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (2.1 MB)
Filtromatic Filtromatic
(5)
2,99 € Gratis (2.2 MB)
MathStudio MathStudio
Keine Bewertungen
39,99 € 19,99 € (1.4 MB)
Mouse Hider Mouse Hider
(14)
1,99 € 0,99 € (0.5 MB)
WISO eür + kasse: 2017 - Ideal für Selbständige
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (288 MB)
Music Converter Pro - Batch Audio Convert Music Converter Pro - Batch Audio Convert
(8)
4,99 € Gratis (11 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(167)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
djay Pro djay Pro
(116)
49,99 € 39,99 € (251 MB)
Pastebot Pastebot
(11)
19,99 € 9,99 € (8.4 MB)

pastebot-mac

Intensify Intensify
(108)
9,99 € 4,99 € (58 MB)

Spiele

SimCity™ 4 Deluxe Edition SimCity™ 4 Deluxe Edition
(118)
19,99 € 9,99 € (1092 MB)
Der Geheimbund 3: In Alten Zeiten (Full)
(17)
6,99 € 2,99 € (931 MB)
Black Rainbow (Full) Black Rainbow (Full)
(7)
6,99 € 3,99 € (509 MB)
Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full)
(21)
6,99 € 3,99 € (248 MB)
Trainz Simulator 2 Trainz Simulator 2
(49)
39,99 € 25,99 € (8154 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
Keine Bewertungen
39,99 € 9,99 € (9449 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(10)
6,99 € 3,99 € (464 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(99)
29,99 € 19,99 € (9056 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2 KW 2017

2017 kaum paar Tage alt und schon wächst Liste der Wochenrückblicker weiter. Willkommen Luca, Marcel, Melanie

Apple veröffentlicht erste Werbespots für die AirPods

Nach der inzwischen hinlänglich thematisierten Verzögerung bei der Markteinführung der kabellosen AirPods erfreuen sich diese inzwischen durchaus bemerkenswerter Beliebtheit. Um ihre Bekanntheit weiter zu steigern, hat Apple nun die ersten Werbespots für die neuen Kopfhörer veröffentlicht. Die drei jeweils gerade mal 15 Sekunden langen und in schwarz-weiß gehaltenen Spots thematisieren den Pairing-Prozess, die Nutzung per Siri und machen die AirPods zu musikalischen Noten. Mich persönlich überzeugen die AirPods nach wie vor nicht, aber vielleicht fühlt sich ja der eine oder andere durch die neuen Spots dazu inspiriert, sich die "magischen" Ohrstöpsel zuzulegen.



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Facebook-Generation

Die passende Podcast-Episode zu dieser Kolumne findet ihr hier in iTunes.

Kommentar: Das Internet beschränkte sich in seiner Anfangszeit auf wenige Anlaufpunkte und einer darunter waren Chatportale. Auch das Internet selbst war ein teilweise beschränkter Anlaufpunkt und wurde in seiner Anfangszeit daher gerne stündlich abgerechnet in Internet-Cafés konsumiert. Der soziale Teil des Internets war allerdings von Anfang an der wichtigste, denn die digitalen Nutzer möchten sich mit Verwandten, Freunden oder auch fremden Internetnutzer weltweit austauschen und in Kontakt bleiben. Viele Plattformen für die Art der Kommunikation wurden erschaffen und viele erlitten nach kurzer Zeit auch schon wieder den Todesstoß. Nur einer ist übrig geblieben und wächst mehr und mehr – Facebook.

dsc_0003_fotor-11-01-2017-21-00-43

Facebook ist ein soziales Netzwerk, das ursprünglich „The Facebook“ hieß und als Plattform für ein Universitätsnetzwerk konzipiert wurde. Denker und Macher der Plattform ist Mark Zuckerberg, auch wenn sich hier bis heute teilweise noch gestritten wird, wer nun die wirkliche Idee für Facebook hatte. Zwar schien The Facebook ein Gemeinschaftsprojekt zu sein, dessen endgültigen Ruhm heute aber eindeutig Mark Zuckerberg trägt. Facebook sollte als eine Art Jahrbuch gelten und Personen an einer Universität miteinander verknüpfen. Studenten mussten schlicht ein Profil mit ihren Eckdaten und einem Passbild auf der Plattform anlegen und konnten in einem Verzeichnis nach anderen Studenten suchen. Was sich einst auf eine Universität beschränkte, wurde später noch mit anderen Universitätsnetzwerken weiterverknüpft. Doch Mark Zuckerberg hatte mit „The Facebook“ eine Vision. Er wollte die Plattform öffentlich zugänglich machen und dadurch Menschen über die ganze Welt hinweg miteinander verbinden und diese Vorgehensweise ließ nicht lang auf sich warten. Facebook wurde am 4. Februar 2004 veröffentlicht und ging am 18. Mai 2012 an die Börse. Doch Facebook ist heute keine reine soziale Plattform mehr, sondern eine Firma. Die Facebook Inc. beschäftigt heute weltweit 12.691 Mitarbeiter (Stand 31. Dez. 2015), besitzt einen Börsenwert von 306 Milliarden US-Dollar (Stand Q4/2015) und hat derzeit 1,8 Milliarden Mitglieder.

So gut wie jeder ist auf Facebook – wirklich jeder. Jugendliche, Senioren, Promis und selbst Tiere haben teilweise ein eigenes Facebookprofil von ihren Besitzern angelegt bekommen. Prinzipiell gibt es niemanden, den man nicht über Facebook finden und erreichen könnte. Das wissen auch werbetreibende Firmen und Facebook selbst. Daher ist die soziale Plattform gerade für Google ein störender Dorn im Auge, denn Werbung funktioniert nur dort, wo der Nutzer ist. Mark Zuckerberg hat mit Facebook das geschafft, wovon etliche App-Entwickler, Plattformbetreiber und digitale Dienstleister nur träumen können – Facebook ist so gut wie auf jedem mobilen und stationären Computer verfügbar und/ oder als App-Zugriffspunkt vom Nutzer installiert. Damit schleicht sich Facebook als ein Always-On-Dienst in den Alltag des gewöhnlichen Internetnutzers und macht in zu einem Teil der Facebook-Generation.

Ich betrachte Facebook seit einigen Jahr sehr skeptisch. Es ist nicht so, als würde Facebook plattformtechnisch etwas falsch machen – nein. Doch die Sammelwut an Daten nimmt Überhand und das ohne den Nutzer bewusst darin zu integrieren oder offen den Sinn dahinter offenzulegen. Fakt ist, dass die Facebook Inc. ihr Geld mit dem Sammeln und der Verwertung von Daten verdient. Daten die der Nutzer auf der Plattform durch sein ganz eigenes Zutun hinterlässt. Jeder Nutzer gibt auf der sozialen Plattform seine eigene Identität in kleinen Fußspuren ab – oft bewusst, zum größten Teil aber absolut unbewusst und mit dem Blick durch eine Rauchglasscheibe. Facebook kennt seine Nutzer und das besser als man meinen mag. Es beginnt mit dem Anlegen des eigenen Profils, in dem der Nutzer seinen Vornamen und Nachnamen einträgt. Diesen Klarnamenzwang gab es nicht von Beginn an, wurde aber ab einem bestimmten Zeitpunkt gefordert. So werden auch heute noch Profile mit Phantasienamen angeprangert ihre wahre Identität als Namen zu verwenden – was mehr oder weniger gut funktioniert. Die hochgeladenen Bilder sind der nächste Schritt, um das digitale Ich auf Facebook zu kreieren. Dadurch kann die Plattform dem Namen ein Gesicht zuordnen und lernt dadurch im Hintergrund mit. Gesichter werden auf Bildern schon erkannt, bevor man sich selbst darauf erkannt hat. Das wirkt gruselig, doch andere Nutzer können uns dank dieser Hintergrundanalyse auf fremden Bildern schneller erkennen. So weiß Facebook mit der Zeit vielleicht nicht nur wie wir heute aussehen, sondern auch wie wir zur Schulzeit und Jugendzeit aussahen.

Wir haben unsere Interessen und so ist jedes Like ein Indiz dafür, dass uns etwas ganz Spezielles gefällt. Das kann eine Fanpage, ein Bild oder auch nur ein Kommentar eines anderen Nutzers sein. Facebook lernt dieses Interesse zu verwerten und uns in einem kurierten Newsfeed neue Dinge vorzusetzen. Schonmal eine Person auf Facebook betrachtet, die ein Video sieht? Im Anschluss daran wird ein weiteres Video nachgeliefert. Vielleicht mit ähnlichem Inhalt oder einem ganz anderen Interessensgebiet. So wird der Nutzer teils ewig mit neuen Inhalten befeuert. Inhalte, welche zu 90% nicht unwichtiger und unsinniger sein könnten. Doch wir klammern uns an Facebook und verbringen Stunden über Stunden auf der Plattform. Wir scrollen, klicken, kommentieren, reagieren und teilen was das Zeug hält. Wir füttern Facebook dabei ganz bewusst und ohne uns Gedanken über die Verwertung der Daten zu machen. Der Klick ist für uns nur ein Klick, doch die Wirkung dahinter eine Kettenreaktion.

Auch das könnte dir gefallen…

Ein wirkliches Problem ist die politische Ausrichtung der freien Meinungsäußerung auf Facebook. Jeder darf auf Facebook seine Meinung sagen und auch so wie er sie möchte. Das war teils für den ein oder anderen Shitstorm verantwortlich aber auch der Auslöser einer Flut an öffentlichen Beleidigungen. Gerade Hasskommentare sind ein Problem der Plattform, das sie selbst aber eher weniger versucht anzugehen. Facebook sieht sich nicht in der Moderationspflicht von rechtsradikalen Inhalten – die vielleicht eine Meinung sein können aber schlicht hirnverbrannt sind. So brechen Themen über eingewanderte Kriegsflüchtlinge komplett aus dem Kontext heraus aus und enden in Hass und Elend. Diese Randgruppen tummeln sich auf Facebook zu genüge und ansich distanzierte man sich schon immer von Menschengruppen, mit denen man sich nicht identifizieren und abgeben möchte. Doch auf Facebook wird dieses Verhalten toleriert – teils sogar noch befeuert. So sind Pseudoidentitäten auf Facebook keine Seltenheit mehr. Wer sich hinter solchen Namensgebungen verbirgt ist aber von Beginn an nicht ernst zu nehmen, da seine Meinung nicht zu seiner Einstellung passt. Ist Facebook für uns also auch eine anonyme Art, um Frust und Hass auszusprechen?

Die News ist nur eine News, wenn sie neutral an den Leser oder Zuschauer gebracht wird. Doch so groß das Internet ist, so groß ist auch das Meer an Newsquellen. Alle großen Redaktionen pumpen daher seit Jahren ihre Artikel auch in den Newsfeed ihrer Facebookseite und ziehen somit auch die potentiellen Leser und Zuschauer auf Facebook in das Boot. Der Instant Article macht das Aufrufen von Berichten schnell und einfach, denn Facebook speichert den Artikel der Redaktion für schnelle Abrufe ab und macht sie dadurch auch in schlechten Mobilfunkverhältnissen abrufbar. So toll das alles wirkt  – Facebook sieht sich nicht als Newsanbieter selbst und handelt dementsprechend auch nicht. Großes Thema sind die sogenannte Fake-News. Dies sind Inhalte die an den Haaren herbeigezogen sind, Leser und Zuschauer beirren sollen und schon Beirrte weiter in ihren Bann ziehen. Wer an Verschwörungstheorien glaubt, der wird die nächste Verschwörungstheorie ganz sicher auch aufnehmen, glauben und weiterverbreiten. Facebook interessiert es aber nicht, das News ohne inhaltliche Wahrheit auf der Plattform publiziert und verbreitet werden. Zwar kann man solche Inhalte als Nutzer melden, doch gelöscht werden sie in Regel nicht – das gilt auch für menschenfeindliche Kommentare.

Der Content auf Facebook ist ein sehr fragwürdiger Content. Jeder Newsfeed ist nur so gut, wie die Leute, welche den Inhalt dort hineinschütten. Und jeder Inhalt ist nur so wahrheitsgemäß, wie ihn der Autor recherchiert und verfasst hat. Facebook ist für uns eine alltägliche Plattform, doch der soziale und wahrheitsgemäße Aspekt fehlt darin komplett. Viel mehr ist es ein Dauerfeuer an reiner Zeitverschwendung, in dem der eine Kochtipp dem nächsten Promi-Bikinibild folgt und das Feuer in einem politischen Aufriss von Lügen und Intrigen endet. Die Facebook-Generation ist zu einer Menschenmege geworden, die nicht überlegt, sondern nur handelt. Ein Inhalt wird nicht nach seiner Glaubhaftigkeit hinterfragt, sondern direkt verinnerlicht angenommen – egal ob positiv oder negativ. Bestes Beispiel ist ein Video des Komödianten Mario Barth. Dieser berichtete am 11.11.2016 auf Facebook in einem Video live vor dem Trump Tower, vor dem er zur Mittagszeit stand. Seine Aussage ist klar, denn alle Berichterstattungen von angeblichen Demonstrationen vor dem Trump Tower seien falsch und somit gelogen. Die großen Zeitungen würden, um es mit meinen Worten zu beschreiben, Fakenews verbreiten. Diese Berichterstattung eines Komödianten wurde mit Applaus in den Facebookkommentaren gefeiert. Ja, da sehe man doch mal wieder wie blind die Menschen den Medien trauen. Fakt ist aber, dass an diesem Tag die gesamte Straße am Trump Tower für eine Parade gesperrt wurde . Um genau zu sein eine Parade anläßlich des Veterans Day. Somit gab es auf der Straße überhaupt keine Möglichkeit für demonstrierende Menschenmassen. Zumal die vorherigen Demonstrationen auch immer in den Abendstunden und nicht zur Mittagszeit stattfanden. Wieder einmal sieht man mehr, dass Menschen den Inhalt also schlicht blind glauben und feiern, anstatt sich der Fakten wirklich bewusst zu sein oder versuchen bewusst zu werden. Klar ist an dieser Sache aber auch, dass selbst Komödianten, welche sich für ernst nehmen, leider nicht mit der Ernsthaftigkeit an Fakten und klarer Recherche zurechtkommen. Ein Paradebeispiele eines Problems der gesamten Facebook-Generation.

Kennste? Kennste? Kennste?

Facebook ist eine Desozialisierung geworden. Jeder sagt was er will und hier ist auch oft schon das Problem an der Thematik, denn der nächste Nutzer greift eine Meinung auf, glaubt sie und wirft sie weiter in die Menschenmenge. Inhalte sind nicht wirklich relevant, denn auf die Reaktionen der Nutzer kommt es an und das weiß auch Facebook. So lange die Nutzer aktiv sind, ist doch alles gut. Denn nur aktive Nutzer bringen auf Dauer wirklich Geld, in dem man ihnen in den Feed immer neue Werbeblöcke reinzwängt und immer mehr ihr digitales Ich aufstocken und analysieren möchte. Der Nutzer auf Facebook ist ein Glasbaustein aus Rauchglas – für Facebook ein durchlässiger Würfel, doch die gesammelten Daten darin für den Nutzer selbst zugleich undurchlässig. Ist es nicht Zeit den Facebookkonsum zu minimieren? Vielleicht ganz einzustellen? Den Newsfeed aufzuräumen, in dem man gewisse Inhalte oder die Personen mit dem Anreiz Hasskommentare zu verbreiten dauerhaft blockiert? Wie würde ein reales Facebook vor der Haustür wohl aussehen? Und würde sich dort jeder ebenso frei äußern, wie er es in seiner digitalen Scheinanonymität auf Facebook machen würde?

Wer im Verkehr mit Menschen Manieren einhält, lebt von seinen Zinsen; wer sich aber über sie hinwegsetzt, greift sein Kapital an. – Hugo von Hofmannsthal –

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Busy Shapes kostenlos

War gerade nicht erst Neujahr? Schon ist die zweite Januarwoche des Jahres 2017 fast zu Ende. Es wird Zeit, euch auf die aktuelle Gratis-App-der-Woche aufmerksam zu machen. Woche für Woche pickt sich das App Store Team eine App raus und stellt diese in den Mittelpunkt. Dieses Mal fiel die Wahl auf Busy Shapes.

Kostenlos: Busy Shapes

Die aktuelle Gratis-App-der-Woche richtet sich an das jüngere Publikum bzw. an dessen Eltern. In der App Beschreibung heißt es

Sind Sie Eltern auf der Suche nach einem innovativen Weg, die Denkfähigkeiten Ihrer 2-5 Jahre alten Kinder zu schärfen und ihre Intelligenz zu wecken, wenn sie in einen erstaunlichen und sich entwickelnden digitalen Entdeckungsspielplatz eintauchen?

Dann werden Sie Busy Shapes lieben!

Weiter heißt es

Busy Shapes hilft Kindern dabei, ihre Fähigkeit zu verbessern, einfache Objekte durch eine Reihe von Rätseln zu führen, in denen sie einfache Formen verändern, und sie in die passenden Löcher ablegen müssen. Während dem Spielen reagiert die App auf Aktionen jedes Kindes mit positiver Führung und Motivation, aber niemals mit Entmutigung. Darüber hinaus aktualisiert sich der digitale Entdeckungsspielplatz der App regelmäßig mit verschiedenen Objekten, damit Kinder interessiert und beschäftigt bleiben.

Das Spiel ist sicherlich nicht dafür gedacht, die eigenen Kinder stundenlang für das iPhone oder das iPad zu setzen. Aber vielleicht ergeben sich ja mal ein paar Minuten, bei dem das Spiel erforscht werden kann. Das eingebundene Video bietet euch einen kleinen Vorgeschmack, um was es sich dreht.

Busy Shapes ist 39,3MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Panasonic GH5: 5-Achsen-Bildstabilisierung, 4K 60P Videos und 6K Fotos in wasserfestem Magnesiumgehäuse

Auf der Photokina im vergangenen September hat Olympus sein neues Prestige-Modell OM-D E-M1 II vorgestellt. Systempartner Panasonic hatte zu dem Zeitpunkt offenbar noch einiges zu tun und machte für sein neues Flaggschiff GH5 nur eine Ankündigung. Beide Kameras basieren auf dem selben Micro-Four-Thirds Bildsensor mit 20 Megapixeln ohne Tiefpassfilter, gehen aber ansonsten ziemlich getrennte Weg...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bank verbietet WhatsApp und SMS auf dienstlichen Smartphones

Wer für die Deutsche Bank arbeitet, darf bald kein WhatsApp und SMS mehr verwenden. Das gilt für alle dienstlichen Smartphones aber auch für solche, die für private Geräte die für dienstliche Zwecke eingesetzt werden. Andere Unternehmen könnten folgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (15.1.2017)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Simple Zazen Timer - Zen Meditation Simple Zazen Timer - Zen Meditation
(10)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.7 MB)
Diktiergerät Pro Diktiergerät Pro
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.7 MB)
Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass Alti - Minimalistischen Reisehöhenmesser & Kompass
(10)
1,99 € Gratis (universal, 6.1 MB)
Zen Habits - Simplicity, Happiness, Minimalism Zen Habits - Simplicity, Happiness, Minimalism
(6)
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Funkmaus (Remote Mouse) Funkmaus (Remote Mouse)
(667)
1,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Funkmaus (Remote Mouse for iPad) Funkmaus (Remote Mouse for iPad)
(128)
2,99 € Gratis (iPad, 24 MB)
CloudPlayer Pro – Musikwiedergabe von Audiodateien CloudPlayer Pro – Musikwiedergabe von Audiodateien
(9)
3,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Adrian James Sixpack-Bauchmuskel-Training Lite Adrian James Sixpack-Bauchmuskel-Training Lite
(120)
2,99 € Gratis (iPhone, 57 MB)
Angle Meter PRO Angle Meter PRO
(5)
1,99 € Gratis (iPhone, 3 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation Achtsamkeit
(2445)
1,99 € 0,99 € (universal, 91 MB)
Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(114)
1,99 € 0,99 € (universal, 95 MB)
Mac Fernbedienung, Tastatur und Trackpad [ Pro ] Mac Fernbedienung, Tastatur und Trackpad [ Pro ]
(20)
4,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
QUICKSTART FITNESS by Virtual Trainer QUICKSTART FITNESS by Virtual Trainer
(7)
3,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
Week Calendar Week Calendar
(6123)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 61 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen
(1000)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 36 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(216)
9,99 € 7,99 € (iPad, 34 MB)
djay Pro djay Pro
(110)
19,99 € 9,99 € (iPad, 283 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(879)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 72 MB)
Duet Display Duet Display
(1213)
19,99 € 9,99 € (universal, 21 MB)

duet-display

Foto/Video

MoviePro : Video Recorder with Limitless options
(166)
6,99 € 5,99 € (universal, 13 MB)
Auto Adjust Auto Adjust
(165)
0,99 € Gratis (universal, 3.1 MB)
Exif Viewer Gratis von Fluntro für Fotografen Exif Viewer Gratis von Fluntro für Fotografen
(6)
0,99 € Gratis (universal, 24 MB)

Musik

Silvertune: Guitar Tuner
(17)
2,99 € 1,99 € (universal, 4.8 MB)
Intercom for Sonos Intercom for Sonos
(15)
9,99 € 4,99 € (universal, 15 MB)

Kinder

Hoopa City 2 Hoopa City 2
(8)
3,99 € 1,99 € (universal, 162 MB)
Buchstaben Spielplatz PRO Buchstaben Spielplatz PRO
(46)
4,99 € 1,99 € (universal, 68 MB)
Meine Bauarbeiter: Bagger, Kran und Kipplaster App für Kinder!
(90)
3,99 € 2,99 € (universal, 524 MB)
Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Blutdruckmessgerät bei Gravis heute nur 69,99 Euro

Nur heute gibt es das Withings Blutdruckmessgerät bei Gravis zum Sonderpreis. Wir haben noch einmal alle wichtigen Informationen zusammengetragen.

Withings Blut

Das Withings Blutdruckmessgerät wird nur heute bei Gravis preisreduziert angeboten. Statt 99 Euro zahlt man aktuell nur 69,99 Euro. Bei Versand fallen zusätzlich 4,99 Euro an, die Abholung in einer Filiale ist hingegen kostenfrei möglich.

  • Withings Blutdruckmessgerät für 69,99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 97,99 Euro

Das Blutdruckmessgerät verbindet sich per Bluetooth mit dem Smartphone und der dort installierten App Health Mate. Die Daten werden dann automatisch an das Gerät gesendet und automatisch gesichert, so kann man seinen Blutdruck spielend einfach über einen längeren Zeitraum genau protokollieren. Dank des offenen Standards kann man die Werte einfach mit dem Hausarzt teilen oder in andere Apps übertragen. Aktuell ist das Withings Blutdruckmessgerät mit 3,6 von 5 möglichen Sternen bei Amazon bewertet. Ebenfalls positiv: Das Messgerät ist kabellos und wird über die Bedieneinheit an der Manschette bedient.

Die Produkte von Withings gefallen uns persönlich sehr gut, Fabian hat zum Beispiel die smarte Waage Body Cardio zuhause im Einsatz, ich selbst habe noch eine Smartwatch, die ich aber sehr selten im Einsatz habe. Die Health Mate-App für iOS ist wirklich klasse, die Gestaltung stimmt und alle wichtigen Daten können schnell eingesehen werden. Zusätzlich lassen sich die Daten auch in Apple Health speichern.

WP-Appbox: Health Mate - Schrittzähler & Lebens-Coach (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Withings Blutdruckmessgerät bei Gravis heute nur 69,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2017-02

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.



Mit dem neuen macprime v9 und damit einhergehend mit der Einführung der «Kurznachrichten», wird sich die Retrospectiva über die nächsten Wochen inhaltlich etwas verändern. Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (15.1.2017)

Auch am heutigen Sonntag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Huetopia Huetopia
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 9.7 MB)
Skill Game Skill Game
(1281)
2,99 € Gratis (universal, 30 MB)
Gyrotate Gyrotate
(681)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Hoopa City 2 Hoopa City 2
(8)
3,99 € 1,99 € (universal, 162 MB)
Salt & Pepper 3: A Physics Game
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Mechanische Schachtel Mechanische Schachtel
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (universal, 247 MB)
Adventure To Fate : Quest To The Future JRPG
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Stickman Volleyball Stickman Volleyball
(10)
1,99 € Gratis (universal, 171 MB)
Future Ludo Future Ludo
(6)
0,99 € Gratis (universal, 23 MB)
Padel Tennis Pro - World Tour Edition Padel Tennis Pro - World Tour Edition
(8)
1,99 € Gratis (universal, 218 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(100)
3,99 € 0,99 € (universal, 294 MB)
Nightgate Nightgate
(32)
2,99 € 0,99 € (universal, 146 MB)
Perchang Perchang
(147)
1,99 € 0,99 € (universal, 301 MB)

perchang_2

Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(88)
1,99 € 0,99 € (universal, 36 MB)
Devil Shard Devil Shard
(34)
1,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
Wer war Wer war's? - Kinderspiel des Jahres 2008
(131)
3,99 € 2,99 € (universal, 469 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(269)
0,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Merge HD Merge HD
(31)
0,99 € Gratis (iPad, 32 MB)
Lifeline... Lifeline...
(4146)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(283)
1,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(214)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Lifeline: Crisis Line
(23)
2,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
Lifeline: Flatline
(27)
2,99 € 0,99 € (universal, 141 MB)
Lifeline: 8 wie unendlich
(17)
2,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Lifeline: Das Experiment
(1487)
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
MadOut Fire MadOut Fire
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 137 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(1088)
1,99 € 0,99 € (universal, 681 MB)
Pinball Adventure Pinball Adventure
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 3.5 MB)
Busy Shapes Busy Shapes
(30)
2,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Sticklings Sticklings
(34)
1,99 € Gratis (universal, 149 MB)
Warp Shift Warp Shift
(305)
2,99 € Gratis (universal, 327 MB)
Rush Rally 2 Rush Rally 2
(51)
3,99 € 1,99 € (universal, 138 MB)
Republique Republique
(699)
2,99 € 1,99 € (universal, 3478 MB)
Moonlight Express - Sky high Christmas adventure Moonlight Express - Sky high Christmas adventure
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 346 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(80)
9,99 € 6,99 € (universal, 231 MB)
Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tutorial – AirPods via Bluetooth verbinden

Ende Dezember veröffentlichte Apple – nach einer Verschiebung – eher spontan die ersten hauseigenen Bluetooth Kopfhörer – die «AirPods». Die Geräte setzen auf Apples neuen W1 Chip, der sowohl die Verbindung als auch das Pairing mit Geräten verbessern soll. Die Kopfhörer lassen sich aber auch mit anderen Geräten via Bluetooth verbinden. Wir zeigen euch, wie.

Tutorial – AirPods via Bluetooth verbinden

Apple selbst gibt die Systemvoraussetzungen wie folgt an:

  • iPhone, iPad und iPod touch Modelle mit iOS 10 oder neuer
  • Apple Watch Modelle mit watchOS 3 oder neuer
  • Mac Modelle mit macOS Sierra oder neuer

Nichtsdestotrotz besitzen die Kopfhörer eine gewöhnliche Bluetooth Verbindung, die – anders als bei der Apple Watch – auch offen für andere Geräte ist. Dementsprechend steht einer Nutzung mit Android Smartphones, älteren Apple Geräten oder dem Apple TV nichts im Wege. Lediglich das Pairing muss manuell ausgelöst werden.

1) Öffnet das Ladecase der AirPods. Versichert euch zuvor, dass beide Ohrhörer im Case und auch entsprechend magnetisch verankert sind. Die LED zwischen den beiden Ohrhörern wird nun in der Regel, da verbunden mit einem Apple Gerät, grün leuchten.

2) Auf der Rückseite des Cases findet ihr eine kleine, runde, weisse Taste – drückt diese länger.

3) Die Status LED im Case blinkt jetzt dauerhaft weiss. Ab sofort befinden sich die AirPods im Pairing Zustand. Jetzt werden sie auch von anderen Geräten gefunden und können entsprechend verbunden werden.

Ein weiteres kleines Manko: Eine Steuerung via Siri steht auf anderen Geräte natürlich nicht zur Verfügung. Hier kann die Steuerung ausnahmslos über den jeweiligen Zuspieler erfolgen.

The post Tutorial – AirPods via Bluetooth verbinden appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: