Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 644.725 Artikeln · 3,41 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Produktivität
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Finanzen
8.
Musik
9.
Bildung
10.
Fotografie

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Produktivität
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Wetter
9.
Spiele
10.
Lifestyle

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Bildung
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Wetter
8.
Wetter
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Drama
8.
Western
9.
Comedy
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Western
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Luis Fonsi
2.
Alice Merton
3.
Robin Schulz
4.
Alle Farben & Janieck
5.
Helene Fischer
6.
Adel Tawil
7.
Kay One
8.
Burak Yeter
9.
Harry Styles
10.
Kamaliya

Alben

1.
Helene Fischer
2.
Die drei ???
3.
Verschiedene Interpreten
4.
LINKIN PARK
5.
Mark Forster
6.
Various Artists
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Harry Styles
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Alice Merton

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

291 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. Januar 2017

CallYa Smartphone Special: Prepaid-Tarif mit 1GB für unter 10 Euro

Vodafone möchte das eigene Mobilfunknetz für Prepaid-Kunden noch attraktiver gestalten. Ab dem 18. Januar bekommen Neu- und Bestandskunden für 9,99 Euro im „CallYa Smartphone Special“ alle vier Wochen 1 Gigabyte Datenvolumen und LTE-Highspeed mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde. Das Ganze nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen EU. Das Roaming ist bereits ohne Aufpreis im Paket enthalten.

CallYa Smartphone Special

Vodafone möchte im Prepaid-Segment attraktiver werden und auch dort der steigenden Nachfrage der Deutschen nach immer mehr Datenvolumen. Das Düsseldorfer Mobilfunkunternehmen beruft sich auf eine aktuelle TK-Marktanalyse des VATM, in der es heißt, dass 2016 pro SIM-Karte monatlich 510 Megabyte Daten verbraucht wurden. Eine Steigerung von 23 Prozent gegenüber 2015.

In der Meldung heißt es unter anderem

Im CallYa Smartphone Special sind neben dem erhöhten Datenvolumen weiterhin ein LTE-Zugang mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde, eine netzinterne SMS- und Telefonie-Flatrate sowie ein Paket mit 200 Minuten/SMS in alle weiteren deutschen Netze enthalten. Das EU-Roaming ist ebenfalls inklusive. Der Preis von 9,99 Euro für die vierwöchige Nutzungszeit der Inklusivleistungen bleibt erfreulich klein. […] Bei Nutzung der MeinVodafone-App stehen allen Kunden mit Smartphone-Tarifen weitere 100 Megabyte alle vier Wochen kostenlos zur Verfügung. Wem das Highspeed Datenvolumen immer noch nicht reicht, kann weitere Internet-Optionen hinzubuchen. Bei diesen Datenpaketen wählt der Kunde zwischen 150 MB (2,99 Euro für 28 Tage) und bis zu 4 GB (29,99 Euro für 28 Tage) im Abo aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht vierte Beta von macOS Sierra 10.12.3 und iOS 10.2.1

Ein wenig überraschend hat Apple am heutigen Abend, nur wenige Tage nach der letzten Version die vierte Beta von macOS Sierra 10.12.3 und iOS 10.2.1 an seine Entwickler verteilt. Die Aktualisierungen können wie immer OTA bzw. über den Update-Bereich des Mac AppStore oder Apples Entwickler-Webseiten geladen werden. In den ersten drei Betaversionen waren keine sichtbaren Neuerungen enthalten, weswegen davon ausgegangen werden kann, dass Apple sich bei den Updates im Wesentlichen um Verbesserungen der Stabilität und um Fehlerkorrekturen unter der Haube kümmern wird. In macOS 10.12.3 wird unter anderem wird dabei auch ein Bug korrigiert, der zun den schwankenden Akkulaufzeiten beim neuen MacBook Pro in den Tests des Consumer Reports geführt hat.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update) Apple schickt iOS 10.2.1 & macOS Sierra 10.12.3 Beta 4 raus

UPDATE 22:13 Mit etwas Verspätung hat Apple nun auch Beta 4 von iOS 10.2.1 nachgeschoben.

Shortnews von 19 Uhr: macOS 10.12.3 kümmert sich vornehmlich um den große Schlagzeilen machenden Akku-Bug einer Safari-Funktion. Nun hat Apple die Software in die vierte Beta-Runde geschickt.

whats-new-in-macos-10-12-21

Eine Entwickler-Funktion, die den Cache vom Browser deaktivierte, war zuvor für rapide sinkende Prozentzahlen verantwortlich. Da das Testportal Consumer Reports diese Funktion aktiviert hatte, führte das auch zu schlechten Testergebnissen, die erstmals in einer Empfehlung gegen den Kauf des neuen MacBook Pro fußten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2.1 Beta 4 soeben ausgegeben

Soeben hat Apple zu später Stunde die Beta 4 von iOS 10.2.1 ausgegeben.

Nur wenige Tage nach Beta 3 und rund einen Monat nach der Veröffentlichung von iOS 10.2 für alle Nutzer ist Beta 4 zum Download bereit. Registrierte Entwickler können Beta 4 auf den gewohnten Wegen laden.

iOS 10.2.1 konzentriert sich auf Fehlerbehebungen und Optimierungen, bringt keine Neuerungen. Diese werden erst mit iOS 10.3 erwartet. Hier könnte der systemweite Dark-Modus kommen.

Heute Abend hatte Apple bereits kurz nach 19 Uhr wie berichtet die Beta 4 von macOS Sierra 10.2.3 auf die Rampe geschoben. Zunächst für Entwickler, inzwischen auch für Public-Beta-Tester (danke BesterChef).

iOS Entwickler MacBook iPhone


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple-Music-Angebot soll mit TV-Serien aufgewertet werden

[​IMG]

Gerüchte rund um eigenproduzierte Serien von Apple sind ein langes hin und her. Ein paar Projekte wurden zwar bereits offiziell bestätigt, so richtig ins Seriengeschäft einsteigen möchte Apple aber nicht – so zumindest der Status Quo aus der Gerüchteküche. Das Wall Street...

WSJ: Apple-Music-Angebot soll mit TV-Serien aufgewertet werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Matt Casebolt wechselt (ebenfalls) zu Tesla

[​IMG]

Vor Kurzem berichteten wir über einen prominenten Wechsel von Apple zu Tesla - dieser betraf Chris Lattner, den Chef der Entwicklerabteilung hinter Swift und Xcode. Nun gibt es die nächste interessante Personalmeldung - Matt Casebolt wird ebenfalls beim Autobauer Tesla tätig werden.

Die Information wurde...

Matt Casebolt wechselt (ebenfalls) zu Tesla
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Gute und das Böse: Steve Jobs und Tim Cook im Vergleich

Was lief bei Apple unter der Führung von Tim Cook gut, und was schlecht? Welche Leichen hat Steve Jobs im Keller? Eine Infografik klärt auf. Oder wussten Sie, dass Apple unter Steve Jobs nie Dividenden an Aktionäre ausschüttete und Tim Cook den Wert der Aktie stark steigen ließ?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10,5 Zoll iPad mit 2732 x 2048 Pixel?

Der Gerüchteküche zufolge arbeitet Apple an drei neuen iPad-Modellen, die vermutlich im Frühjahr dieses Jahres vorgestellt werden. Zu einem neuen 12,9 Zoll iPad Pro und einem neuen 9,7 Zoll iPad Pro soll ich ein neues 10,5 Zoll iPad Pro gesellen.

Warum 10,5 Zoll?

Warum ausgerechnet 10,5 Zoll? Macht eine iPad-Größe zwischen 9,7 Zoll und 12,9 Zoll überhaupt Sinn? In den letzten Wochen tauchen mehrere 10,x Zoll iPad-Gerätegrößen in der Gerüchteküche auf. Allerdings machen nur 10,5 Zoll Sinn.

Die Erklärung ist relativ simpel. Als Apple das 12,9 Zoll iPad Pro im September 2015 vorstellte, ging Phil Schiller darauf ein und demonstrierte, dass die Breite des 12,9 Zoll iPad Pro exakt der Höhe des 9,7 Zoll Modells entspricht. Dies hat den Vorteil, dass zwei iPad-Apps hochkant nebeneinander dargestellt werden könnt.

Stellt euch vor, dass Apple nun das Gleiche mit dem iPad mini macht. Dan Prevost (via Daringfireball) zieht die Mathematik zu Rate. Das neue 10,5 Zoll iPad hat die selbe Auflösung wie das 12,9 Zoll iPad Pro (2732 x 2048 Pixel) und gleichzeitig die selbe Pixeldichte wie das iPad mini (326ppi anstatt 264ppi). Nimmt man jetzt die Mathematik zu rate und rechnet ein wenig hin und her, so endet man bei einer Displaygröße von 10,5 Zoll. Genauer gesagt sind es 10,47 Zoll.

Die Breite des neuen 10,5 Zoll iPads würde somit der Höhe des iPad mini Display entsprechen. Wenn man jetzt noch berücksichtig, dass Apple den Rahmen um das Display des neuen 10,5 Zoll Modells etwas dünner gestaltet, hätten wir die Auflösung des 12,9 Zoll iPad Pro im Formfaktor des 9,7 Zoll Modells.

Das eingebundene Foto zeigt ein 9,7 Zoll iPad, auf dem ein 10,5 Zoll Papierblat liegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Algebra, Graphen und Matrizen: MathStudio im Mac App Store reduziert

Heute haben wir einen besonderen App-Tipp für Sie. Wenn Sie mit Mathematik zu tun haben, probieren Sie MathStudio am Mac. Das ist derzeit im Preis reduziert und bietet Ihnen viele Möglichkeiten der erweiterten Berechnung und aber auch Visualisierung an.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple berät US-Regierung bei autonomen Autos

Berater im US-Verkehrsministerium zu sein bedeutet Einfluss zu haben und frühzeitig über Gesetzgebungsvorhaben informiert zu sein. Apples Umweltchefin Lisa Jackson und Vertreter von Uber, Lyft und Amazon sitzen ebenfalls im Beratergremium. Es scheint damit sicher, dass Apple etwas mit dem autonomen Fahren zu tun haben will.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Logik deutet auf 10,5" beim erwarteten neuen iPad Pro hin

Es halten sich auch weiterhin hartnäckig Gerüchte, wonach Apple auf dem erwarteten Event im März neben neuen Generationen der iPads mit 12,9" und 9,7"-Displaydiagonale auch ein neues Modell mit einem Display irgendwo um die 10" herum vorstellen wird. Die Frage ist allerdings, wie sich dieses Display umsetzen lässt, ohne dass die Entwickler ihre Apps erneut an ein neues Format anpassen müssen. Mit dieser Frage hat sich auch der Studio Neat Designer Dan Provost beschäftigt und seine Erkenntnisse in einem Beitrag auf Medium (via Daring Fireball) veröffentlicht. Seinen Berechnungen zufolge müsste das Display eine Diagonale von 10,5" aufweisen, damit die Apps so gut wie gar nicht angepasst werden müssten. Das Bild unten könnte einen Eindruck davon vermitteln, wie ein solches Gerät aussehen könnte.

Als Apple das 12,9" iPad Pro vorstellte, erklärte Phil Schiller diese Entscheidung damit, dass das Display in seiner Länge exakt der Höhe des bereits einige Zeit erhältlichen 9,7"-iPad entspricht. Somit entsprach das 12,9"-iPad exakt zwei 9,7"-iPads nebenbeinander. Provost hat diesen Ansatz nun genommen und auf das iPad mini angewendet. Die Breite eines 10,5"-iPad entspräche in diesem Fall exakt der Höhe eines iPad mini mit seinem 7,9"-Display. Zudem würde ein 10,5"-Display mit der Pixeldichte des iPad mini exakt der Auflösung des 12,9"-Modells (2732 x 2048) entsprechen. Die Rechnung mit 10,5" geht also perfekt auf. Damit würde sich auch die Vorhersage von Ming-Chi Kuo bewahrheiten der in einer seiner ersten Erwähnungen des neuen Modells bereits von 10,5" gesprochen hatte. Darüber hinaus soll das Gerät auf einen phsischen Homebutton verzichten und extrem schmale Ränder um das Display herum aufweisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Highlights Monster Day

Erlebe einen Tag im Leben eines liebenswerten Monsters! Wähle dir deinen besten Freund aus und kümmere dich von morgens bis abends um ihn. Putze deinem Monster die großen gelben Zähne, füttere ihn mit Bagels, hilf ihm bei seinen wissenschaftlichen Experimenten, spiele mit ihm Basketball, dusche ihn, füttere ihn nochmal und bringe ihn schließlich ins Bett.

Mit Highlights Monster Day erfährt dein Vorschulkind mehr über Freundschaften und die Welt und lernt mitfühlend, freundlich und unabhängig zu werden. Von Highlights für Kinder – der Marke, der Eltern vertrauen!

Highlights Monster Day wurde vom italienischen Entwicklerstudio Colto entwickelt und gestaltet.

Vorteile für Kinder:

* Sinnvolle Lektionen zu alltäglichen Dingen
* Entscheidungen für ihr Monster machen Kinder selbstsicherer
* Alltägliche Aktivitäten entfalten die Kreativität und wecken die Neugierde
* Verbesserung feinmotorischer Fähigkeiten
* Emotionales Wachstum bei Mitgefühl und Freundlichkeit
* Sichere, werbefreie Spielumgebung ohne In-App-Käufe

Funktionen:

* 5 freundliche Monster zur Auswahl
* Bis zu 10 Aktivitäten am Morgen, in der Schule und nach der Schule
* Aktivitäten rund ums Frühstück, Mittag- und Abendessen
* Fotooption in jeder Szene

Highlights Monster Day eignet sich hervorragend als erste App für Kinder ab 2 Jahre. Sie kann von Kindern gut allein gespielt werden.

Mehr über Highlights Monster Day:

VERMITTELT FÜRSORGLICHE WERTE
Dieses Spiel beruht auf den positiven Werten Freundlichkeit, Mitgefühl und Freundschaft. Es regt Kinder an, über andere nachzudenken. Bei diesem Spiel schließt dein Kind eine Freundschaft mit einem Monster und kümmert sich um es. Dies stärkt den Charakter und das Selbstbewusstsein kleinerer Kinder, weil sie ein gutes Selbstwertgefühl entwickeln.

BIETET SINNVOLLE LERNEFFEKTE

Das Spiel zeigt Monster in einem Leben, das dem Alltag deines Kindes sehr ähnlich ist. Lektionen wie regelmäßiges Zähneputzen und Schulbesuche gehören dazu.

VERBESSERT DIE FEINMOTORIK

Im Spiel müssen Kinder tippen, wischen, komplette Kreisumdrehungen vollführen, Elemente ziehen und ablegen sowie Hebel betätigen. Bei einigen Aktivitäten sind schnelle Reaktionen gefragt. Diese Aktivitäten und Fingerbewegungen verbessern die Feinmotorik von Vorschulkindern.

FÖRDERT DEN ENTDECKERSINN

Kleine Kinder können 16 verschiedene Szenen aus dem Alltag von 5 verschiedenen Monstern entdecken und dabei Spaß haben. Hierzu zählt z. B. den Wecker zu stellen, exotisches Obst zum Frühstück zu füttern und Schmucksteine im Schulfach Geologie zu untersuchen.

MIT FOTOFUNKTION

Es können Fotos von den Lieblingsaktivitäten des Monsters erstellt und im Fotoalbum des Geräts gespeichert werden.

WP-Appbox: Highlights Monster Day (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Health Übertragungen künftig besser abgesichert

[​IMG]

Gemeinsam mit iOS 8 stellte Apple die eigene Health Anwendung vor, seither bildet diese die zentrale Anlaufstelle für die immer steigende Anzahl an gesammelten Daten aus dem Gesundheitsbereich. Im Jahr 2015 folgte dann Researchkit und Healthkit, letztes Jahr Carekit - Schnittstellen zur Verwaltung, Auswertung und letztlich auch Kommunikation von Daten.

Die Daten selbst legt Apple auf dem iPhone...

Apple Health Übertragungen künftig besser abgesichert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt vor Betrugsversuchen mit iTunes-Geschenkkarten

Habt ihr schonmal etwas vom sogenannten Enkeltrick gehört? Dabei handelt es sich um betrügerisches Vorgehen, bei dem sich die Täter gegenüber älteren oder hilflosen Personen als nahe Verwandte ausgeben. Den Opfern werden falsche Tatsachen vorgespielt, um an Bargeld oder Wertgegenstände zu gelangen. Dabei treten die Täter wahlweise direkt vor Ort an der Haustür oder am Telefon auf. Mittlerweile setzen die Täter nicht mehr nur auf Bargeld, sondern auch auf Geschenkkarten, wie es beispielsweise die iTunes Geschenkkarte darstellt.

Apple warnt vor Betrügern

Im Support-Bereich informiert Apple über Betrugsversuche mit iTunes Geschenkkarte. Dabei wird das Vorgehen der Betrüger immer dreister. Augenscheinlich ist die Bargeld-Variante zu risikoreich, da das Bargeld übergeben werden muss und so ein direkter Kontakt zwischen Opfer und Täter zustande kommt.

Im dem Dokument informiert Apple noch einmal, um was sich dreht. So formuliert Apple unter anderem wie folgt

Derzeit kommt es immer wieder zu Betrugsversuchen, bei denen Personen gebeten werden, telefonisch ausstehende Schulden oder Rechnungen für Steuern, Krankenhausaufenthalte, Strom, Wasser und Gas zu begleichen oder Sicherheitsleistungen zu erbringen. Die Betrüger bedienen sich dabei vieler verschiedener Methoden und missbrauchen u. a. auch Geschenkkarten. Da dies mitunter auch iTunes-Geschenkkarten betrifft, möchten wir unsere Kunden auf diese Betrugsversuche aufmerksam machen.

Das Opfer wird massiv unter Druck gesetzt und gedrängt, einen örtlichen Supermarkt, Elektrofachhändler etc. aufzusuchen, um dort iTunes Geschenkkarten zu erwerben. Nach dem Kauf der Karten wird die Person gebeten, den 16-stelligen Code, der sich auf der Rückseite der Karten befindet, telefonisch durchzugeben und so die Zahlung zu tätigen. Ein persönlicher Kontakt zwischen Opferund Täter findet so nicht statt.

Apple macht noch einmal ganz deutlich, dass iTunes Geschenkkarten ausschließlich für den Erwerb von Apps, Musik, Filmen etc. verwendet werden können. Solltet ihr gebeten werden, iTunes-Geschenkkarten für eine Zahlung außerhalb des iTunes Store, App Store, iBooks Store oder von Apple Music zu verwenden, seid ihr mit großer Wahrscheinlichkeit Ziel eines Betrugsversuchs und sollten dies unverzüglich den zuständigen Behörden (örtliche Polizeidienststelle) melden.

Leider zeigt dir Praxis, dass es immer wieder Fälle gibt, bei denen, zumeist ältere Personen, auf diesen Trick reinfallen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDoc klärt auf: Wie erkennt man eine iPhone-Fälschung?

Gerade Urlaub in Asien gemacht und ein unschlagbares iPhone-Schnäppchen gemacht? Oder gebraucht bei einem Kleinanzeigen-Portal zu einem guten Preis zugeschlagen?

iDoc iPhone

Vielleicht handelt es sich bei diesem vermeintlichen Super-Schnäppchen um ein gefälschtes iPhone. Die Experten von iDoc, auf deren Dienste auch Kollege Freddy bereits zurückgegriffen hat, haben nun ein Video sowie einen entsprechenden Begleitartikel erstellt, in dem sie Einblicke in das Innenleben eines Fake-iPhones geben und wichtige Merkmale aufzeigen, an denen sich eine Fälschung ausmachen lässt.

Das Team von iDoc hat bei täglichen Reparaturen mit jeder Menge Apple-Smartphones zu tun und dabei schon einiges gesehen. Aber was macht der gemeine Nutzer, vielleicht sogar ein absoluter iPhone-Neuling, der das erste Gerät stolz in den Händen hält? Gerade Fälschungen aus Asien oder Gebrauchtgeräte, die man zu einem unverhältnismäßig günstigen Preis erstanden hat, weisen beim genaueren Hinsehen oft eindeutige Charakeristika auf, mit denen sich die Echtheit ausschließen lässt.

So genügt bereits ein Blick in das Betriebssystem des Smartphones: Gefälschte iPhones weisen kein originales iOS, sondern ein Android-System von Google auf, das optisch an Apples Betriebssystem angepasst wurde. „Das Aufrufen des App Stores ist nicht möglich“, klärt das iDoc-Team auf. „Auch Features wie die iCloud in Bezug auf die Apple-ID oder die Touch-ID vom Homebutton sind nicht funktionstüchtig. Außerdem läßt sich eine iPhone Fälschung nicht mit iTunes verbinden. Der langjährige iPhone Nutzer wird auch eine andere Schriftart erkennen. Dazu kommen ungleiche App Icons und weitere Designungenauigkeiten.“

Zertifikate fehlen, Zubehör mit fehlenden Seriennummern

Auch über eingravierte Zertifikate auf der Rückseite des iPhones, beispielsweise die Abkürzungen FCC (Federal Communications Commission) oder CE (Communautés Européennes), die auf Modelle für den europäischen Markt hindeuten, lässt sich oft das Original von der Fälschung unterscheiden – teils werden diese Zertifikate allerdings auch gefälscht. Über die eindeutig identifizierbare Seriennummer lässt sich aber todsicher feststellen, ob man ein Original-Apple-Gerät in den Händen hält.

iPhone Netzteil

Das mitgelieferte Zubehör, beispielsweise das Netzteil oder das Lightning-Kabel, kann ebenfalls Hinweise auf Fälschungen geben. „Jedes originale Netzteil von Apple hat im inneren des USB-Anschlusses eine Seriennummer die von außen lesbar ist“, so das iDoc-Team. „Bei gefälschten Netzteilen oder Nachbauten ist diese Seriennummer oft nicht vorhanden. Ein Lightning auf USB Kabel von Apple weist ebenfalls ca. 18 Zentimeter vom USB-Anschluss entfernt die Beschriftung ‚Designed by Apple in California‘ und entweder ‚Assembled in China‘, ‚Assembled in Vietnam‘ oder ‚Indústria Brasileira‘ auf dem Kabel auf. Darauf folgt noch eine 12-stellige Seriennummer.“ Gleiches gilt auch für die mitgelieferten EarPods.

Vorsicht walten lassen sollte man daher schon vor dem Kauf, sofern man nicht direkt bei Apple oder einem entsprechend zertifizierten Händler kauft. „Günstige Angebote weit unter dem Ladenpreis, Pakete/Versand aus China, Angebote im Urlaub am Strand oder Neuware auf Straßen- oder Gebrauchtmärkten, selbst wenn sie original verschweißt sind“, sind laut iDoc Merkmale, die einen verantwortungsbewussten Käufer aufhorchen lassen sollten. Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr im Artikel von iDoc sowie im eingebundenen YouTube-Video.

Der Artikel iDoc klärt auf: Wie erkennt man eine iPhone-Fälschung? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt macOS Sierra 10.12.3 und iOS 10.2.1 Beta 4 vor

Apple hat die vierte Betageneration von macOS 10.12.3 und iOS 10.2.1 veröffentlicht. Zahlende Entwickler können sie ab sofort herunterladen und auf ihren Macs und iOS-Geräte installieren. In vielen Fällen erscheinen die Betas für Teilnehmer des kostenlosen Apple-Seed-Programms kurz danach.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Beta 4 von MacOS 10.12.3

Heute hat Apple eine weitere Beta von MacOS freigegeben. Beta 4 von MacOS 10.12.3 kann ab sofort geladen werden. Registrierte Developer können ab sofort Beta 4 von MacOS 10.12.3 laden. Beta 3 war erst vor wenigen Tagen erschienen. Keine relevanten Neuerungen MacOS 10.12.3 adressiert hauptsächlich Bugs, einige davon stecken in der Touch Bar-Unterstützung. MacOS 10.12.3 (...). Weiterlesen!

The post Apple veröffentlicht Beta 4 von MacOS 10.12.3 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minimal Maze

Minimal Maze ist ein minimalistisches Puzzle Spiel, das gespielt wird, indem man die Stücke des Labyrinths dreht.

Auf allen Leveln musst du eine Menge Denkübungen machen und kreativ denken, beim Versuch, die Quadrate zu verschmelzen. Je weiter du dich auf die nächsten Levels begibst, desto mehr musst du darüber nachdenken – was es schwieriger für dich macht. Vergiss nicht, zweimal zu überlegen, bevor du dich ins Minimal Maze begibst!

Werfen wir einen näheren Blick auf die schwierigsten Kategorien, die auf dich warten:

Sharp – ist ein Bereich für Teile, die Räder mit Dornen daran haben, die du vermeiden musst, es beginnt bei mittlerer Schwierigkeit und wird von Level zu Level schwieriger.

Moon – Jetzt hast du mehr Mobilität, um dein Spielerlebnis zu erweitern! Die Schwerkraft wurde verringert! Eine der Möglichkeiten, durch diese Level, die dich dazu zwingen, kreativ zu denken, durchzukommen, ist, geduldig zu sein und auf den richtigen Moment zu warten!

Up – Vergiss alles, was du bisher gelernt hast – auch die manuellen Fähigkeiten! Jetzt, da die Schwerkraft auf dem Kopf steht!

Was ist mit Musik? Sehr gut ausgewählte Melodien, die zu unserem Spiel mit minimalistischem Design passen. warten auf dich!

Wir wissen nicht, ob wir das erwähnen sollten; du brauchst nur einmal bezahlen! Wir haben absolut nicht vor, In-App Käufe hinzuzufügen, daher kannst du zukünftige Level kostenlos haben! 

Und 100% INDIE (unabhängig)! 

„Eine Sache“ sollten wir noch erwähnen; das Spiel ist exklusiv für iOS

WP-Appbox: Minimal Maze (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple AirPods: Über 25 Prozent der Wireless-Kopfhörer-Marktanteile

Apple AirPods: Über 25 Prozent der Wireless-Kopfhörer-Marktanteile auf apfeleimer.de

Der Start der Apple AirPods war mehr als holprig, lange Zeit mussten die Kunden auf die Chance warten, die Wireless-Kopfhörer zu bestellen. Nachdem dies aber der Fall ist, kann Apple auf einen erfolgreichen Start zurückblicken.

Apple AirPods: Neuer Marktführer bei Wireless-Kopfhörern

Eine neue Statistik von Slice Intelligence zeigt auf, dass die AirPods in puncto Online-Umsatz die Nummer 1 unter den Wireless-Kopfhörern sind. Seit dem Verkaufsstart der AirPods konnte Apple einen Marktanteil von 26,0 Prozent erreichen – mit Abstand Platz 1.

Interessanterweise hat Apple hierbei die eigene Marke Beats als Nummer 1 abgelöst, die vor dem AirPods-Launch mit 24,1 Prozent des Online-Umsatzes führend war. In der neuen Statistik ist Beats mit 15,4 Prozent nur noch auf Rang 3 zu finden, die neue Nummer 2 ist Bose mit 16,1 Prozent der Anteile.

Beats ebenfalls als starke Marke im Portfolio

Nimmt man die beiden Apple-Marken zusammen, kommt das Unternehmen auf über 40 Prozent der Marktanteile – Tendenz vermutlich steigend. Immerhin kommen von Beats in Kürze weitere Wireless-Kopfhörer auf den Markt, die die Verkaufszahlen noch einmal steigen lassen sollten.

Der Beitrag Apple AirPods: Über 25 Prozent der Wireless-Kopfhörer-Marktanteile erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Beta von macOS 10.12.3 erschienen

Wenn Apple die Frequenz neuer Betaversionen erhöht und in rascher Folge weitere Builds freigibt, ist normalerweise immer von einer bevorstehenden Veröffentlichung der finalen Version auszugehen. Bei zwei Entwicklerversionen innerhalb von nur vier Tagen scheint es sich aber wohl eher um dringende Fehlerbehebungen oder wichtige Anpassungen zu handeln. Nachdem Apple am vergangenen Montag bereits m...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xenoraid: 10tons bringt tollen Weltraum-Shooter mit fairem Bezahlmodell in den App Store

Ihr seid Fans von Arcade-Shooter und ballert euch gerne durch den Weltraum? Dann kann sich ein Blick auf Xenoraid lohnen.

Xenoraid 2

Wenn die finnischen Entwickler 10tons ein neues Spiel in den App Store bringen, kann man schon fast sicher davon ausgehen, dass es sich um eine Empfehlung handelt. Immerhin stammt die tolle Sparkle-Reihe aus ihrer Schmiede, zuletzt wusste man mit dem Action-Shooter Neon Chrome zu überzeugen. Mit dem Start in das neue Jahr geht es voller Action weiter: Xenoraid (App Store-Link) ist ein wilder Weltraum-Shooter.

Ganz neu ist Xenoraid nicht: Das Spiel ist bereits auf Steam und den Download-Netzwerken von PlayStation und Xbox erschienen. Nachdem es dort schon überzeugen konnte, geht es nun mit einem neuen Bezahlmodell im App Store weiter, während am Gameplay selbst nur so wenige Änderungen wie nötig durchgeführt wurden.

So sieht das faire Bezahlmodell von Xenoraid aus

Im Prinzip gibt es in Xenoraid für iOS nur zwei wirkliche Änderungen. Da wäre zunächst einmal das Bezahlmodell: Der Download ist kostenlos und zunächst kann das Spiel ohne Bezahlung absolviert werden, allerdings muss man in diesem Fall vor jeder Missionen einen Werbeclip ansehen. Nach zehn Missionen im Story-Modus und drei Missionen im Survival-Modus kann für 4,99 Euro die Vollversion freigeschaltet werden, die für 4,99 Euro insgesamt 45 Missionen bietet. Weitere In-App-Käufe gibt es in Xenoraid nicht.

Xenoraid 1

Die zweite Änderung im Vergleich zur Version für Konsolen ist die Steuerung. Zwar unterstützt Xenoraid auch Controller, natürlich ist das Spiel aber auch direkt mit den Fingern auf dem Touchscreen spielbar. Dabei nutzt mal den linken Daumen zur Steuerung eines virtuellen Joysticks, während man mit dem rechten Daumen die Feuer-Buttons und andere Aktionsknöpfe bedient. Die Steuerung können wir nach einigen Missionen als gelungen bezeichnen.

In Sachen Gameplay könnte man Xenoraid am ehesten mit einem klassischen Shoot’em Up bezeichnen, allerdings gibt es in der Neuerscheinung einen entscheidenden Unterschied: In Xenoraid gibt es kein Dauerfeuer. Stattdessen muss man mit seinem Raumschiff gezielt gegnerische Schiffe ausschalten. Dauerfeuer kann sogar schädlich sein: Sind die Geschütze überhitzt, muss man für einige Sekunden auf den Einsatz der Primärwaffe verzichten.

Xenoraid 3

Ganz verloren ist man dann allerdings noch nicht. In Xenoraid steuert man nämlich ingesamt vier Schiffe unabhängig voneinander, zwischen denen man mit einem Fingertipp wechseln kann. Die Raumschiffe können sich in Sachen Ausstattung und Bewaffnung sogar voneinander unterscheide, es gibt also nicht nur vier Leben, sondern auch taktische Möglichkeiten.

So schafft es Xenoraid, den Spieler zusammen mit einer kleinen Geschichte in seinen Bann zu ziehen. Gerade nach dem Freischalten der Vollversion macht dieser Weltraum-Shooter auf iPhone und iPad jede Menge Spaß und spätestens beim ersten Boss-Gegner wird das Spiel auch zu einer echten Herausforderung. Eigentlich können wir an dieser Stelle nur eine Sache bemängeln: Es gibt keine deutsche Lokalisierung. Damit euch Xenoraid samt der kleinen Geschichte nicht zu schwer fällt, solltet ihr also zumindest Grundkenntnisse der englische Sprache mitbringen. In diesem Fall können wir den Download ganz klar empfehlen.

WP-Appbox: Xenoraid (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Xenoraid: 10tons bringt tollen Weltraum-Shooter mit fairem Bezahlmodell in den App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra 10.12.3: Beta 4 steht als Download bereit

macOS Sierra 10.12.3 Beta 4 ist da. Am heutigen Abend wirft Apple eine weitere Beta in die Runde. Nachdem Anfang dieser Woche die Beta 3 zu iOS 10.2.1 sowie macOS Sierra 10.12.3 und die Beta 2 zu tvOS 10.1.1 sowie watchOS 3.1.3 veröffentlicht wurden, geht es in Sachen macOS Sierra am heutigen Tag weiter.

macOS Sierra 10.12.3 Beta 4

Apple hat soeben die macOS Sierra 10.12.3 Beta 4 als Download bereit gestellt. Eingetragene Entwickler können sich diese über den Mac App Store bzw. das Apple Dev Center herunterladen. Neue Funktionen solltet ihr mit dieser Version nicht erwarten.

In den Release-Notes heißt es, dass Apple die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Macs verbessert. Weitere Infos werden nicht genannt. Allerdings dürfte ein Problem bekannt sein, welches adressiert wird. Apple hat beim Akku-Testverfahren des neuen MacBook Pro 2016, welches von Consumer Reports durchgeführt wurde, einen Safari-Bug entdeckt. Genau um diesen kümmert sich macOS Sierra 10.12.3.

Aktuell ist nicht bekannt, wann die finale Version von macOS Sierra 10.12.3 für Jedermann zum Download freigeben wird. Wird rechnen damit, dass dies kommende Woche – spätestens übernächste Woche – passieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vicinity

»Vicinity« hilft dir dabei dich zu konzentrieren, fokussieren oder zu entspannen. 

Mit ausgesuchten, liebevoll gefertigten Geräuschkulissen in ausgezeichneter Qualität verbessert es deine Umgebung, indem es ein authentisches Ambiente erzeugt. »Vicinity« sitzt in deiner Menüleiste und ist super-einfach und schnell erreichbar. Wir legen Wert auf Klasse statt Masse und fügen in künftigen Updates nach und nach weitere Geräuschkulissen hinzu.

»Ein moderates Level von Umgebungsgeräuschen steigert Kreativität« laut einer Peer-Reviewed Studie der Universität von Oxford. Doch du kannst nicht immer in Umgebungen arbeiten, in denen ein akustisch angenehmes Ambiente herrscht. Darum haben wir Vicinity geschaffen.

• Exklusive Stereo-Geräusche (320kB/s)
• Funktioniert vollständig offline
• Countdown/Timer-Funktion
• Einstellungen: Starten beim Hochfahren (optional)
• Einstellungen: Abspielen beim Starten (optional)
• Dezentes, modernes Icon in der Menüleiste
• Retina-optimierte Grafiken
• Unterstützt den macOS Darkmode

WP-Appbox: Vicinity (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Towaga: Mystische Zauber und mächtige Teufelsaustreibungen in neuem iPhone-Premium-Spiel

Im neuen Casual-Kampfspiel Towaga dreht sich alles um alte Götter, Tempel und mächtige Rituale.

Towaga 1

Towaga (App Store-Link), eine reine iPhone-App, kann seit kurzem als 2,99 Euro teure Premium-App aus dem deutschen App Store geladen werden. Neben 618 MB an freiem Speicherplatz sollte man auch iOS 6.0 oder neuer installiert haben. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

In Towaga schlüpft man in die Rolle eines Helden, der, ausgestattet mit der Macht der Götter, maskiert auf dem legendären Towaga-Tempel steht und das sogenannte Black Moon-Ritual durchführt. Das Ziel des Spielers ist es dabei, entgegenkommende Feinde, die von allen Seiten des Tempels sowie aus der Luft auf den Helden zurennen und -fliegen, zu beseitigen.

Das Besondere neben der düster-mystischen Grafik ist auch die Steuerung des maskierten Helden: Über das Gedrückthalten eines Fingers auf dem Bildschirm wird eine Art Joystick eingeblendet, mit dem man die dadurch aktivierte Ritualwaffe des Helden auslösen und im Kreis drehen kann. Der mächtige Strahl muss für eine bestimmte Zeit lang auf die einfallenden Gegner gerichtet werden, damit die Austreibung erfolgt und diese eliminiert werden.

Sechs Levelwelten – und bald sollen noch weitere kommen

Towaga 2

Bereits nach kurzer Zeit wird es richtig schwierig, da so einige Feinde den Helden auf dem Tempel belagern. Im späteren Spielverlauf kommt dann auch eine weitere Steuerungsoption mit einem Button am linken unteren Bildschirmrand hinzu, mit der weitere Kräfte in beeindruckender grafischer Form losgelassen werden können. Aktuell muss man sich in insgesamt sechs verschiedenen Leveln beweisen, weitere sind laut Angaben der Entwickler von Sunnyside bereits in Planung.

Erfreulicherweise gibt es neben dem Verzicht auf jegliche In-App-Käufe und Werbebanner auch noch eine Game Center-Anbindung, über die Spieler Highscores und Erfolge mit anderen Gamern teilen können. Von uns bekommt Towaga auf jeden Fall ein großes Lob: Einfaches Gameplay, eine mystische Story und tolle Grafiken machen diesen Premium-Titel zu einer echten Empfehlung.

WP-Appbox: Towaga (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Towaga: Mystische Zauber und mächtige Teufelsaustreibungen in neuem iPhone-Premium-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Statistik: Mac-Verkäufe in Q4 2016 konstant

Neue Statistik: Mac-Verkäufe in Q4 2016 konstant auf apfeleimer.de

Statistiken sind bei uns ein gern gesehener Gast – so auch die Mac-Verkäufe für das vierte Quartal des vergangenen Jahres, die von Gartner in Verbindung mit einer gesamten Statistik für den PC-Markt nach Aufteilung in einzelne Hersteller zur Verfügung gestellt wurden.

Mac-Verkäufe in Q4 2016 auf konstantem Niveau

Für Apple hat sich der Markt im Vergleich zum Vorjahresquartal gut entwickelt, die Verkaufszahlen wurden um 2,4 Prozent gesteigert. Insgesamt rund 5,44 Millionen Macs konnte Apple im vergangenen Weihnachtsquartal verkaufen, ein Jahr zuvor waren es rund 5,31 Millionen Exemplare.

Mit einem Marktanteil von 7,5 Prozent des PC-Marktes landet Apple dabei auf einem geteilten vierten Rang mit Asus. Auf den ersten drei Plätzen sind Lenovo (Platz 1, 21,7 Prozent der Marktanteile, plus 1,1 Prozentpunkte zu Q4 2015), HP (Platz 2, 20,4 Prozent der Marktanteile, plus 1,6 Prozentpunkte) und Dell (Platz 3, 14,8 Prozent der Marktanteile, plus 1,3 Prozentpunkte) zu finden.

PC-Markt als Ganzes mit negativem Wachstum

Während die Top-Hersteller also jeweils ein Wachstum verzeichnen konnten, sah es bei vielen anderen Herstellern anders aus. Insgesamt hat der PC-Markt ein negatives Wachstum um 3,7 Prozent erfahren, und zwar im Vergleich von Q4 2016 zu Q4 2015.

Der Beitrag Neue Statistik: Mac-Verkäufe in Q4 2016 konstant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Beta 4 von macOS Sierra 10.12.3

Apple hat soeben eine neue Beta für macOS 10.12.3 veröffentlicht.

Eingetragene Entwickler können ihre Macs ab sofort auf die neuen Vorab-Releases der Beta 4 aktualisieren. Beta 3 war am 9. Januar verteilt worden.

Bei Beta 4 bzw. der späteren Version für alle Nutzer dürfte es sich primär um Bugfixes handeln. Sollten wir neue Features entdecken, werden wir Euch per Update natürlich darüber informieren.

Entwickler Code App entwickeln


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Party Pugs: Beach Puzzle GO!“ ist ein kostenloses Puzzle mit Möpsen am Strand

Channel 4 und Steely Glint Games haben am heutigen Spiele-Donnerstag Party Pugs: Beach Puzzle GO! (AppStore) veröffentlicht. Der Gratis-Download ist ein Puzzle mit zahlreichen Möpsen am Strand.

Gemeint sind natürlich die kleinen Hunde – und nicht die Möpse, an die vielleicht der eine oder andere vermutlich männliche Leser gedacht haben… Die Möpse machen Party am Strand. In über 100 Leveln müsst ihr hierfür einen Mops durch kleine Labyrinthe zum Partybus mit den anderen Möpsen zu lotsen. Doch der Weg ist gespickt mit verschiedenen Gefahren wie patrouillierenden Polizisten.

Diesen gilt es geschickt aus dem Weg zu gehen. Sie bewegen sich, wenn ihr den Mops ein Feld weiter über den Strand bewegt. Dies erfolgt per simpler Wischer, was problemlos funktioniert und schnell in Fleisch und Blut übergeht – kein Wunder, ist dies doch eine klassische Variante der Steuerung. Zudem könnt ihr an speziellen Stellen noch im Sand buddeln, indem ihr doppelt aufs Display tappt.

Über 40 Möpse am Strand

Beim Buddeln findet ihr verschiedene Sammelobjekte, mit denen ihr die über 40 weiteren Möpse freischalten könnt. Alternativ geht dies auch über am Strand gesammelte Credits, die ihr dann in einer Lotterie einsetzen könnt. Zudem gibt es in einigen Leveln auch Spielzeug am Strand, das ihr ebenfalls mitnehmen solltet. Denn dies ist oft eine der drei Bedingungen, die ihr für die Bestwertung von drei Sternen erfüllen müsst. Auch Zugbegrenzungen und weitere Voraussetzungen warten hier darauf, von euch erfüllt zu werden.

Wenn ihr gerne Puzzle im Stil der GO-Reihe von Square Enix spielt, dann findet ihr mit Party Pugs: Beach Puzzle GO! (AppStore) einen putzigen Titel dieser Art neu im AppStore. Der Download ist kostenlos und damit komplett kostenlos. Es gibt optionale In-App-Angebote, die den Spielspaß aber nicht einschränken, sondern nur zum schnelleren Freischalten der vielen verrückten Möpse sind.

Party Pugs: Beach Puzzle GO! iOS Trailer

Der Beitrag „Party Pugs: Beach Puzzle GO!“ ist ein kostenloses Puzzle mit Möpsen am Strand erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GeoExpert Lite – World Geography

Lerne Erdkunde und hab Spaß dabei!

GeoExpert ist ein pädagogisches Werkzeug in Form eines Spiels, das entwickelt wurde, um dir zu helfen, alle Länder in der Welt zu lernen. Es ist streng korrekt, und wir halten es auf dem neuesten Stand mit den neuesten Informationen. Aus diesem Grund wird es in verschiedenen Schulen verwendet, um Geographie zu unterrichten.

Spiele enthalten:
– Länder und Territorien.
– Hauptstädte.
– Flaggen.
– Flüsse.
– Vereinigte Staaten von Amerika (einschließlich Hauptstädte und Flaggen).
– Lern-Modus mit Informationen (Fläche, Bevölkerung, …) jedes Landes / Staates.

Demnächst:
– Berge.

Erhältlich auch für iOS.

WP-Appbox: GeoExpert Lite - World Geography (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angeschaut: das neue HTC U Ultra und das HTC U Play

HTC hat heute offiziell seine neuen Smartphones präsentiert: HTC U Ultra und HTC U Play.

Die Taiwanesen nehmen nach zuletzt eher erfolglosen Jahren einen neuen Anlauf im Smartphone-Sektor. Nicht mit großem Werbe-Budget, aber im Februar von einer aufwändigeren Kampagne begleitet als in den vergangenen HTC-Jahren üblich.

Ein Blick über den Tellerrand. Wir konnten uns das U Ultra, in der Premiumklasse verortet, und das U Play, eher in der Mittelklasse angesiedelt, gestern einmal vorab in Berlin anschauen.

Vorab, auch wenn das gar nicht zur Debatte stand oder steht: Das hervorragende iPhone 7 Plus bleibt natürlich unser täglicher Begleiter.

htc-u-ultra-eis-weiss

U Ultra bewirbt sich im iPhone-Samsung-Galaxy-Segment

Beginnen wir mit dem U Ultra. Das 5,7″-Smartphone (iPhone 4,7″ bzw. 5,5″) bedient zum Marktstart Mitte Februar das iPhone-Samsung-Galaxy-Segment, wird 749 Euro (64 GB) bzw. 849 Euro (128 GB) kosten. Der Straßenpreis dürfte um einiges darunter liegen.

Generell steht U für „You“, die Zentrierung auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer. Dies übernimmt der HTC Sense Compagnion, ein etwas sperriger Name für einen eingebauten Sprachassistenten, der laut HTC aber auch zum Verkaufsstart so und nicht Siri Alexa anders heißen wird.

Sense Compagnion lernt im Laufe der Nutzung dazu, wird dann Anrufe auch annehmen oder ablehnen oder zum Beispiel als Wecker dienen. So weit, so bekannt. Sense Compagnion will den Nutzer aber auch per Sprachansage warnen, wenn der Akku zur Neige geht.

htc-u-ultra-brillant-black

Kern des U Ultra ist ein zweiter Mini-Screen (2,05″/160x1040p) am oberen rechten Rand des Smartphones. Stellt Ihn Euch wie einen Ticker vor. Auch hier lehnt U Ultra. Was Ihr antippt (Wetter, Börsenkurse etc.) wird Euch wieder gezeigt. Was Ihr nicht beachtet, erscheint mit der Zeit im zweiten Display, aka Laufband, weniger oder gar nicht  mehr.

Die Specs sind heutzutage State-of-the-Art: Qualcomm Snapdragon 821, QuadCore mit maximal 2,15 GHz, QuadHD-Display, 2560×1140 p, 12 MP Ultrapixel-2-Cam/Front 16 MP, Fingerabdrucksensor, 4 GB RAM, 64 GB Speicher, erweiterbar auf bis zu 2 TB mittels microSD. Der Akku liefert 3000 mAh aus, bis zu 26 Stunden Sprechzeit avisiert HTC, QuickCharge ist handelsüblich an Bord. Zum Einsatz kommt bei 64 GB Gorilla Glass 5, bei den 128 GB Saphirglas. Das U Ultra wiegt 170 Gramm.

Kein Kopfhöreranschluss mehr, wie beim Vorreiter iPhone

Zum Einsatz kommt USB-C, einen Kopfhöreranschluss hat HTC auch nicht mehr verbaut. Während vor Monaten noch allerorts über den Wegfall des Kopfhöreranschlusses gejammert wurde (bis heute übrigens!), macht HTC eine klare Ansage: Heutzutage müsse man keine großen Löcher mehr in Smartphones bohren. Sehen wir genauso ab. Der Zopf ist ab. Auch wenn die audiophile Kabel-Community zweifellos mit klanglichen Einbußen leben muss, Otto Normalhörer wird den Unterschied zwischen kabellos und kabelgebunden kaum bemerken.

Die Speaker konnten wir noch nicht in Action erlauben. HTC verspricht den bekannten HTC Boom-Sound, den Einsatz von vier Mikros und legt dem U Ultra ein Noisecancelling-Headset bei.

htc-u-ultra-blue

Die Verarbeitung wirkt hochwertig. Die Rückseite ist griffig und nicht rutschig. Das U Ultra liegt ordentlich in der Hand. Besonderen Wert legt HTC auf die Farben: Es schimmert und glänzt. Die Optionen: Brilliant Black alias Diamantschwarz, dazu Sapphire Blue, Cosmetic Pink und Ice White (was an Perlmutt erinnert), letztere eher für die jüngere Dame gedacht.

Fazit: Technisch verbaut HTC, was Stand jetzt möglich ist. Der dazulernende Sprachassistent Sense Compagnion muss sich aber erst noch beweisen, der zweite kleine Screen auch.

U Play bedient das mittlere Preissegment

Mit dem U Play wendet sich HTC eher an Kunden in der mittleren Preiskategorie, die auf manches verzichten können, etwa den zweiten Screen. Während das U Ultra 5,7″ bietet, ist das U Play mit 5,2″-FullHD-Display handlicher bei 145 Gramm. Der Sprachassistent ist für 449 Euro ebenfalls an Bord, das neueste Android Nougat wird später nachgeliefert. Es kommt nur beim U Ultra zum Einsatz, das U Play läuft unter Marshmallow.

u-play-htc-pink

Bei 3 GB RAM erwarten den Kaufinteressenten mindestens 32 GB Speicher (aufrüstbar ebenfalls auf bis zu 2 TB). Als Prozessor werkelt ein Helios P10 mit 2 GHz ActaCore-Rechneleistung. Der Akku ist mit 2500 mAh etwas schmaler als beim 3000er U-Ultra-Akku, QuickCharge ist aber garantiert, USB-C ebenfalls verbaut, auch hier wird auf den Kopfhöreranschluss verzichtet.

Das solide Mittelklasse-U-Play ist erst ab Ende Februar im Handel erhältlich, dann erst einmal in nur zwei Farben: Brilliant Black und Sapphire Blue. Pink und Weiß folgen ein paar Wochen später im März oder April.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro 2: Ein Design-Konzept

Mac Pro 2 SizePascal Eggert, 30 Jahre alt und in Frankfurt beim deutschen Software-Studio Crytek als Art Director angestellt, hat ein Design-Konzept vorgelegt, das ihr euch anschauen solltet. Unter dem Schlagwort „Uncompromised“ skizziert der offensichtlich talentierte 3D-Spezialist seine Vision eines neuen Mac Pro. Deutlich größer als Apples „Tischmülleimer“, der seit über 1000 Tagen in unveränderter Konfiguration angeboten wird, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Prototyp: Tony Fadell bringt Licht ins Dunkle

In den letzten Tagen wurde viel über die Ankündigung des ersten iPhones geschrieben, die 10 Jahre zurückliegt. Unter anderem hat Sonny Dickson zwei Prototypen von iPhones geleaked, auf denen je eine Vorabversion dessen installiert ist, was später zu „iPhone OS“ werden sollte. Der „iPod-Vater“ Tony Fadell hat dazu nun ein paar Dinge richtiggestellt.

Im Prinzip ja, aber…

In einem Interview mit The Verge hat Tony Fadell, der als der „iPod-Vater“ bekannt wurde, ein paar Sachen zu den Leaks von Sonny Dickson klargestellt. Denn ganz so, wie es in den Geschichtsbüchern steht, ist es wohl nicht abgelaufen. Beispielsweise wird oft erzählt, dass Steve Jobs Teams gegeneinander hat antreten lassen. Dem sei laut Fadell aber nicht so. Stattdessen waren es Ideen, die gegeneinander antraten, die Teams haben aber durchaus zusammengearbeitet.

Auch die gezeigten Prototypen gab es in der Form nicht. Denn die Software wurde unabhängig von der Hardware entwickelt. Was auf den beiden iPhones zu sehen ist, seien Demos von den „UI-Leuten“ gewesen, die ursprünglich auf dem Mac liefen. Irgendjemand habe sie „spaßeshalber“ auf das Touchscreen-Gerät portiert. Darüber hinaus war das Touchscreen-Clickwheel, das gezeigt wurde, nur eine der Ideen für ein iPod-Phone, es wurde aber noch viel mehr ausprobiert.

Im Rahmen der Tests wurde dabei nicht nur mit Mac OS X als Basis experimentiert, sondern auch mit Linux. Ersteres war das Projekt von Scott Forstall und Avie Tevanian, während letzteres von Jon Rubenstein ausprobiert wurde. Die OS-X-Version hieß intern „Purple OS“, woraus letztendlich das iPhone OS (und später iOS) wurde, das wir heute kennen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 7 Displayschutzglas und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Diese Liste wird im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert.

Die heutigen Blitzangebote

ab 15.10 Uhr

Comiso Extra-Bass-Speaker (hier)

ab 15.20 Uhr

Lasmex Over-Ear-High-Definition-Kopfhörer (hier)

ab 15.35 Uhr

Goolsky Quadcopter-Drohne mit iOS-App (hier)

ab 15.40 Uhr

Comiso Bluetooth Speaker (hier)

ab 16.15 Uhr

VIVIS Akku 20.000 mAh (hier)

ab 16.50 Uhr

Aukey 20.000 mAh Powerbank (hier)

ab 17.10 Uhr

Morecoo iPhone 7 Displayschutzglas (Foto/hier)

ab 17.30 Uhr

Willnorm Bluetooth Speaker (hier)
iAmer wasserdichter Bluetooth Speaker (hier)

ab 18.20 Uhr

Gilsey Lightning USB Stick 32 GB (hier)

ab 18.25 Uhr

Ultrasport HD-ready-Actioncam (hier)

ab 18.45 Uhr

OKCS 2er-Pack Lightning-Kabel-Set (hier)

ab 18.50 Uhr

Asus Black Diamond Router (hier)

ab 19.05 Uhr

TP-Link Powerline-Netzwerkadapter (hier)

ab 19.15 Uhr

OKCS Apple Watch Lederarmband (hier)

ab 19.20 Uhr

TaoTronics In-Ears mit Siri-Unterstützung (hier)

iphone-7-displayschutzglas


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS: Umsatz von einer Billion US-Dollar bis Mitte 2017

Apple iOS: Umsatz von einer Billion US-Dollar bis Mitte 2017 auf apfeleimer.de

Dass Apple mit seinem iOS-Ökosystem eine Menge Erfolg hat, ist hinlänglich bekannt, speziell das iPhone hat sich in den vergangenen Jahren bestens verkauft. Eine neue Statistik des Asymco-Analysten Horace Dediu stellt Apple nun einen gewaltigen Meilenstein in Aussicht.

Apple iOS: Ökosystem vor Erreichen neuer Schallmauer

So soll das Apple iOS im Ganzen ca. Mitte 2017 einen Umsatz von einer Billion US-Dollar knacken. Sprich: seit dem Launch von iOS hat Apple mehr als eine Billion US-Dollar mit iOS-Geräten sowie der Software und Komponenten (inklusive App Store) eingenommen.

Wobei der App Store einen relativ kleinen Anteil am aktuellen Umsatz von ca. 980 Milliarden US-Dollar hat: rund 100 Milliarden US-Dollar hat Apple mit dem App Store umgesetzt. Die übrigen Milliarden wurden über den Verkauf von Hardware erwirtschaftet.

Großteil der Einnahmen durch iPhone-Verkäufe

Allen voran natürlich das Apple iPhone, das mit weitem Abstand das erfolgreichste iOS-Device überhaupt ist. Aber auch das iPad, der iPod touch oder die Apple Watch konnten einen Beitrag zu Apples bevorstehendem Meilenstein leisten.

Der Beitrag Apple iOS: Umsatz von einer Billion US-Dollar bis Mitte 2017 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Fälschungen werden besser: Ein iPhone-Nachbau im Video

FaelschungDer Reparatur-Dienstleister iDoc zeigt in seinem unten eingebetteten Video Einblicke in das Innere einer iPhone 6s Fälschung. Die Schrauber haben das Gerät von einem ihrer Kunden erhalten, der dieses wegen „technischer Probleme“ einschickte und nutzen die Gelegenheit um sich einmal genauer mit den immer detaillierteren Nachbauten auseinanderzusetzen. Nach Angaben des Werkstatt-Teams sind einige Plagiate inzwischen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autonomes Fahren: Apple, Uber, Lyft und Amazon im Beratungsausschuss des US-Verkehrsministeriums

Selbstfahrender Uber-Wagen

Das Department of Transportation hat ein Beratungsgremium eingerichtet, das sich mit den Auswirkungen der Automatisierung befasst, besonders bei Fahrzeugen und Flugobjekten. Darin sind auch IT-Unternehmen und Fahrdienste vertreten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt vor neuer Betrugsmasche mit iTunes-Geschenkkarten

Nachdem Apple-Nutzer bereits in der Vergangenheit das eine oder andere Mal Ziel von Phishing-Attacken mit gefälschten, angeblich aus Cupertino stammenden E-Mails wurden, scheint sich aktuell vor allem in den USA eine neue Masche breit zu machen, vor der Apple inzwischen sogar in einem eigenen Support-Dokument warnt. Dabei geht es um Betrug im Zusammenhang mit den beliebten iTunes-Geschenkkarten. Auch wenn man die Geschichte mit ein wenig gesundem Menschenverstand eigentlich sofort durchschauen kann, sind offenbar bereits einige Nutzer hierauf heringefallen, weswegen ich zumindest kurz auf die Problematik hinweisen möchte.

Die Betrüger gehen so vor, dass sie die Nutzer am Telefon mit der Behauptung konfrontieren, dass diese noch Schulden oder Steuernachzahlungen zu begleichen hätten, etwa aus Krankenhausaufenthalten, oder auch von Strom-, Gas- und Wasserrechnungen. Diese sollen dann, und spätestens hier wird es unglaubwürdig, per iTunes-Geschenkkarten beglichen werden. Entsprechend werden die Angerufenen aufgefordert, eine solche Karte zu erwerben und den auf der Rückseite aufgedruckten Guthaben-Code telefonisch durchzugeben. Geschehe dies nicht, drohen die Anrufer mit Gefängnisstrafen oder auch dem Abschalten des Strom- oder Gasanschlusses.

An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass der Wert der iTunes-Geschenkkarten ausschließlich für den Erwerb von Inhalten und Dienstleistungen im iTunes Store, App Store oder iBookstore genutzt werden kann. Nicht mal im Apple Online Store kann man hiermit einkaufen. Insofern ist die oben geschilderte Geschichte natürlich vollkommen an den Haaren herbeigezogen. Apple fordert dazu auf, dass potenzielle Betrugsversuche nach dem geschilderten Muster unverzüglich den zuständigen Behörden (örtliche Polizeidienststelle, amerikanische Handelskommission) gemeldet werden sollten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saturn: PowerBeats2 nur 97 Euro – Beats Studio nur 99 Euro

Saturn feiert in diesem Jahr seinen 55. Geburtstag und haut dieser Tage regelmäßig neue Angebote raus. Am heutigen Tag möchten wir euch auf zwei Beats-Kopfhörer aufmerksam machen, die bei Saturn zum Schnäppchen-Preis über die Ladentheke gehen.

PowerBeats2 nur 97 Euro

Starten wir mit den PowerBeats2. Diese haben wir bereits vor einiger Zeit getestet und als gut bewertet. Wir tragen sie regelmäßig beim Sport und sind zufrieden. Bei verschiedenen PowerBeats2 Kopfhörer hat Saturn derzeit den Rostfit angesetzt, so dass ihr diese für schlappe 96,99 Euro erwerben könnt.

Die PowerBeats 2 wiegen gerade mal 24g und eignen sich mit ihrem IPX4 Klassifizierung perfekt beim Sport. Die In-Ear-Wirelesskopfhörer werden per Bluetooth verbunden und nehmen anschließend den gewünschten Dienst auf.

Beats Studio nur 99 Euro

Darüberhinaus hat Saturn die kabelgebundenen Over-Ear-Kopfhörer Beats Studio bzw. bestimmte Farbvarianten (Titanium, Pink und Rot) des Modells deutlich im Preis gesenkt. Die Kopfhörer bietet als Highlight ein Adaptive Noise Cancelling System und sind gerade mal für 99 Euro erhältlich. Der integrierte Akku bietet eine Spielzeit von bis zu 20 Stunden. Guckt man sich die Vergleichspreise bei Idealo an, so zeigt sich, wie gut der Preis ist.

Bitte achtet darauf, dass einige Modelle online verfügbar sind und versandt werden können. Andere Modelle hingegen, können vor Ort in einer Saturn Filiale abgeholt werden.

Update: Wir haben den Original-Artikel angepasst. Es handelt sich um die kabelgebundene Version der Beats Studio. Die Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden bezieht sich auf das Adaptive Noise Cancelling System. Sorry für die Verwirrung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DayLight: Sonnenauf- und Untergangszeiten für jeden Ort der Welt ist für Fotografen hilfreich

Wer mit der eigenen Kamera auf Bilderjagd geht, kann von einer App wie DayLight enorm profitieren.

DayLight 1

Möchte man beispielsweise die ersten Sonnenstrahlen des Tages einfangen, empfiehlt es sich, genau zu wissen, wann die Sonne überhaupt aufgeht. Genauso verhält es sich für das oft unwirkliche Licht der sogenannten „Goldenen Stunde“, also jeweils der ersten Stunde nach Sonnenaufgang bzw. der letzten Stunde vor dem Sonnenuntergang.

Für detaillierte Infos kann man auf die iOS-App DayLight (App Store-Link) zurückgreifen, die zum Preis von 1,99 Euro für iPhone und iPad im App Store zum Download bereit steht. Für die Installation sollte man etwa 17 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.0 oder neuer zur Verfügung haben. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde mit dem kürzlich erfolgten Update auf Version 2.0 umgesetzt.

„DayLight zeigt die Zeit des Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangs an jedem Ort und zu jeder Zeit auf der Welt in einer eleganten, virtuellen Ansicht an“, heißt es in der App Store-Beschreibung zu DayLight. „Nur ein schneller Blick auf den Bildschirm zeigt dir an, wie lange die Sonne scheinen wird.“ Neben einem simplen, modernen Layout samt 24-Stunden-Ziffernblatt und einer wählbaren Ansicht im Hoch- und Querformat gibt es eine Countdown-Anzeige, die die verbleibende Zeit bis zum Sonnenuntergang anzeigt, sowie Informationen zu astronomischen, nautischen und bürgerlichen Dämmerungszeiten.

Manuelle Suche nach Orten auf der ganzen Welt

Die entsprechenden Standorte lassen sich innerhalb der App entweder bei aktivierten Ortungsdiensten für den jeweilig aktuellen Aufenthaltsort, oder auch über eine Suchleiste für einen beliebigen Ort auf der Welt in einer Liste festlegen. Bei größeren Städten ist es sogar möglich, nach Stadtteilen zu differenzieren, so unter anderem gesehen bei meiner Suche nach der britischen Metropole London. Auch auf Reisen kann man sich auf die Dienste der App verlassen: Die Zeitzone wird automatisch angepasst.

Möchte man sich hingegen auf eine Zeitreise begeben, bietet DayLight eine Option an, die Sonnenauf- und Untergangszeiten für einen beliebigen Tag ab dem 1. Januar 2015 anzeigen zu lassen. Vor allem Filmschaffende und Fotografen sowie Outdoor-Sportler werden daher sicher Gefallen an den nützlichen Infos und dem übersichtlichen Design von DayLight finden.

WP-Appbox: TagesLicht - Sonnenaufgang und Sonnenuntergang (1,99 €, App Store) →

Der Artikel DayLight: Sonnenauf- und Untergangszeiten für jeden Ort der Welt ist für Fotografen hilfreich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.1.17

Bildung

WP-Appbox: Anywhere Teacher (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: iBoostUp (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Skeebus (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SimBooster 2 (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cleaner: Disk,Duplicate Files (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Password Pig (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Filtromatic (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: SmileAllDay (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Gpass Password Manager for Google Users (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF Unlocker Expert (3,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: SimpleArticleSpinner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MAIA (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: WhatsApp Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Word Wow Around the World (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GreenChess (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Angeldust (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Cipher (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Shred Video (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free DVD Ripper - DVD in AVI/MOV/MP4 konvertieren (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AnyMP4 M2TS Converter-Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Live Desktop Pro-Animated Live Wallpapers & Themes (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Moon Invoice Pro – Invoice, Estimate & Cloud Sync (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: StakePoint Projects (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Steward - Personal Database Manager Free (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Qpost (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dreisatz (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Leuchtendes Ladekabel

iGadget-Tipp: Leuchtendes Ladekabel ab 1.02 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mit diesem Ladekabel sieht es so aus, als ob man die Energie regelrecht fließen sehen könnte.

Sieht echt fantastisch aus...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

App für Kleinkinder „Busy Shapes“ trainiert die Intelligenz – bis nächsten Donnerstag gratis

Busy Shapes IconDie Universal-App Busy Shapes für Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren ist als neue App der Woche bis nächsten Donnerstag gratis. Dieses pädagogische Spiel lässt die Kinder Formen verstehen und  Formen in die zur Form passenden Vertiefungen schieben. Die App reagiert während des Spielens auf das Kind, motiviert und ermutigt.

So soll die Intelligenz des KLindes gefördert werden. Das Spiel basiert auf den Ideen und Forschungen des berühmten Schweizer Wissenschaftlers und Intelligenzexperten Jean Piaget (1896-1980), der glaubte, dass „Kinder kleine Wissenschaftler sind“, und dass ihre Gedanken durch Erlebnisse aufgebaut werden, die sie dazu ermutigen, sich an Denkprozessen zu beteiligen.

Die innovative skalierbare Plattform von Busy Shapes für sich entwickelnde Experimente lässt Kinder die Zeit, die sie mit Touchscreens verbringen, nutzen — so haben sie nicht nur Spaß, sondern lernen in jeder Sekunde des Spielens.

Busy Shape verfügt über eine „zeitlich begrenzte“ Swipe-Steuerung, die grundlegend für die schnellen Hände von kleinen Kindern ist. Wenn z. B. der Finger des Kindes ein Objekt erreicht, nachdem es bereits den Bildschirm berührt hat, wird das Objekt trotzdem wie beabsichtigt gegriffen.

Die leistungsstarke KI von Busy Shapes unterstützt die einzigartige Lernreise jedes Kindes. Die KI verfolgt z. B. die Zeit, die ein Kind braucht, um ein Level zu durchlaufen, und erhöht oder erniedrigt dementsprechend die Schwierigkeit.

Um Kinder daran zu hindern, die App durch das Drücken der „Home“-Taste zu verlassen, verfügt Busy Shapes über den anpassbaren geführten Zugriff von Apple (Apple Guided Access). Diese Funktion deaktiviert ebenso zur Sicherheit und zum Schutz ausgewählte Teile des Bildschirms.

Eltern können auf die Echtzeit-Kontrolle zugreifen und Tipps für das Anleiten ihrer Kinder erhalten. Sie können ebenso über das Game-Center von Apple den Fortschritt ihrer Kinder verfolgen.

Busy Shapes läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die deutschsprachige App braucht 39,3 MB und kostet normal bis 2,99 Euro. Kostenlos bis Donnerstag, den 19. Januar 2017.

Mit Busy Shapes lernen Kleinkinder logisches Denken und werden - so die App-Herausgeber - intelligenter. So sieht sinnvolles Spielen aus...

Mit Busy Shapes lernen Kleinkinder logisches Denken und werden – so die App-Herausgeber – intelligenter. So sieht sinnvolles Spielen aus…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toontastic 3D: Google startet Kreativ-App für Kinder

Draw ToontasticMit Toontastic 3D hat der Suchmaschinen-Betreiber Google eine neue iOS-Anwendung im App Store freigegeben, mit der Kindern eigene Geschichten erzählen und diese in animierter Form kreativ zum Leben erwecken können. So gestattet die Universal-App für iPhone und iPad nicht nur das zeichnerische Erstellen eigener Charaktere, sondern kann diese über einfache Gesten-Eingaben auch animieren und zudem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Problem der Ersten Welt: So greift Ihr AirPods richtig (Video)

Dieses Problem bewegt die Menschheit wohl kaum. Aber womöglich den einen oder anderen User der AirPods.

Die Bluetooth-In-Ears kommen in der Apple-Gemeinde gut an und sind ein Verkaufserfolg. Problem der Ersten Welt: Einige User haben aber offensichtlich das Problem, die AirPods aus dem Batterie-Case herauszubekommen, ohne dass sie aus der Hand rutschen.

airpods

Wir kennen das „Problem“ nicht, wollen Euch aber trotzdem das angehängte Video zeigen: John Gruber meint nämlich, die meisten AirPods-Besitzer würden ihre Kopfhörer falsch greifen.

45 Sekunden Erste Hilfe für Betroffene, für den Fall, dass Ihr rätselnd vor der Box sitzen solltet…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Busy Shapes: Apples Gratis-App der Woche

Busy 500In Kooperation mit Apple bietet die Edoki Academy ihre Lern-Anwendung Busy Shapes jetzt kostenlos als Gratis-App der Woche zum Download im App Store an. Busy Shapes soll Kindern zwischen 2 und 5 dazu motivieren kleine Denksport-Aufgaben zu meistern indem etwa einfache Objekte durch eine Reihe von Rätseln geführt werden müssen. Während dem Spielen, dies unterstreichen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples CareKit: ZeroKit soll App-Gesundheitsdaten schützen

CareKit-Apps

Der Dienst einer Sicherheitsfirma soll die von CareKit-Apps erfassten Health-Daten durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung absichern. Apple selbst erlaubt keine Speicherung von Gesundheitsdaten in iCloud.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Premium-Puzzle Journey of Haha: Knifflige Rätsel in einem Turm mit 60 Räumen

Premium-Games ohne Werbung, In-App-Käufe und Push-Benachrichtigungen sind selten geworden – Journey of Haha zählt allerdings dazu.

Journey of Haha 1

Journey of Haha (App Store-Link) gehört zu den aktuellen Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann dort zum Preis von 1,99 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Neben 136 MB an freiem Speicherplatz sollte der Spieler auch mindestens iOS 6.0 installiert haben. Auf eine deutsche Sprachversion muss bis dato noch verzichtet werden – aufgrund des textarmen Gameplays ist dieser Umstand aber gut und gerne zu verschmerzen.

In Journey of Haha schlüpft man in die Rolle der kleinen Heldin Haha, die einen mysteriösen Turm betritt, in dem sie auf acht Ebenen mit insgesamt 60 verschiedenen Räumen allerhand gefährliche Hindernisse zu meistern hat. „Stelle dich neuen Herausforderungen in jedem Raum, inklusive neuer Hürden, Feinde und Fallen“, so die Aussage der Entwickler von Tau Ceti Software im App Store. „Verlasse dich nicht auf deine Geschwindigkeit oder Kraft, um alles zu überstehen: Nur dein Wissen kann dir helfen, die Spitze zu erreichen.“

Kleine Extras helfen beim Bewältigen der Level

Über einen virtuellen Joystick, der an einem beliebigen Punkt auf dem Screen erscheint, sobald man den Finger dort ablegt, bewegt man die Protagonistin Haha durch die anspruchsvollen Level. Um zum nächsten Raum vorzudringen, muss selbige nicht nur alle goldenen Schlüssel im Raum einsammeln, sondern im Anschluss daran auch eine sich öffnende Truhe mit einem großen Schlüssel zum Öffnen der Tür erreichen. Je nachdem, wie schnell man das jeweilige Level absolviert hat, wird man mit 1 bis 3 Sternen ausgezeichnet.

Journey of Haha 2

Hilfreich beim Absolvieren der Level sind kleine Boni, die sich in Symbolform in den Räumen aufsammeln und dort einsetzen lassen. Ein Eistropfen beispielsweise verwandelt umherstehende Augäpfel in große Eisblöcke, die sich dann verschieben lassen. Die Boni stehen allerdings nur in der vorgegebenen Anzahl zur Verfügung, so dass man ihre Verwendung sparsam und taktisch klug planen sollte. Eine Hilfestellung oder die Möglichkeit, Level zu überspringen gibt es in Journey of Haha übrigens nicht – man ist demnach bei Lösen der kniffligen Welten ganz auf sich allein gestellt.

WP-Appbox: Journey of Haha (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Neues Premium-Puzzle Journey of Haha: Knifflige Rätsel in einem Turm mit 60 Räumen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple möchte bis Ende des Jahres selbstproduzierte TV-Serien anbieten

Wird Apple eigene Inhalte nach dem Vorbild von Amazon oder Netflix für das Apple TV produzieren oder nicht? Während man zarte Gehversuche in diese Richtung mit der Lizensierung von Carpool Karaoke und den momentan in der Produktion befindlichen Inhalten, wie die Dr. Dre Story "Vital Signs" und die Developer-Show "Planet of the Apps" wagt, schwankt die Antwort auf diese Frage immer wieder zwischen ja und nein. Nun berichtet das Wall Street Journal, dass Apple in der Tat plant, eigene Serien-Inhalte bis Ende des Jahres auf den Weg zu bringen. Sogar ganze Filme sollen dabei in den Überlegungen eine Rolle spielen, wenngleich diese Pläne noch nicht ganz so weit fortgeschritten sind.

Verschiedene Streaminganbieter wie Netflix, HBO oder auch Amazon verbuchen mit ihren selbstproduzierten Serien seit einigen Monaten bereits große Erfolge und konnten auch schon den einen oder anderen Preis abräumen. Anstatt die Serien über das Apple TV zu einem festgelegten Preis anzubieten, soll Apple allerdings dem Bericht zufolge planen, die Angebote in bestehende Apple Music Abonnements zu integrieren. Auf diese Weise soll auch die Lücke zum aktuellen Platzhirschen Spotify weiter geschlossen werden. Derzeit verzeichnet Apple ca. halb so viele zahlende Abonnenten wie der große Konkurrent aus Schweden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Opera Neon & Toonstatic 3D neu und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Toontastic 3D: Die neue App aus dem Hause Google, für iOS und Android erschienen, erlaubt es Kids,  3D-Geschichten innerhalb der Anwendung zu gestalten. Appeliert wird an die Fantasie der jungen Nutzer. Das Video bietet Euch einen guten Eindruck der App:

Toontastic 3D Toontastic 3D
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 241 MB)

kicker: In die Sport-App wurden in der neuesten Version 4.7 fürs iPhone eine Wechselbörse, Video-Highlights internationaler Top-Ligen, kicker-Podcast und Facebook-Twitter-Post bekannter Kicker integriert.

Telegram: Der beliebte Messenger hat für den Desktop eine komplett modernisierte Anwendung programmiert. Unter anderem werden jetzt Themes unterstützt. Bald lassen sich auch eigene Themes erstellen. Die neue Version steht für Mac, Windows, PC und Linux bereit und gefällt uns besser als die Mac-App – zum Download der neuen Version.

Hier geht’s zur regulären App im Mac App Store bzw. zur iOS-Version:

Telegram Telegram
(358)
Gratis (8.4 MB)
Telegram Messenger Telegram Messenger
(3207)
Gratis (universal, 62 MB)

opera-neon

Opera Neon ist ein neuer Browser für Euren Mac (und Windows). Opera selbst nennt das Projekt „Konzept-Browser“. Die Oberfläche soll später teilweise in  den eigentlichen Opera-Browser integriert wreden.

Tabs werden zu Kugeln, die klicken, wenn Ihr die Seite verlasst. Eine Seitenleiste integriert Tools für Screenshots, einen Videoplayer und Previews sowie eine lokale Suche und Splitscreen-Modus.

TyTyMoji: Emojis und Sticker sind beliebt. Seit heute könnt Ihr von Super-Model Tyra Banks ein Stickerset für iPhone und iPad laden.

TyTyMoji by Tyra Banks TyTyMoji by Tyra Banks
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 12 MB)

App des Tages

Astropad Studio: Ein echtes Brett haben wir heute zur App des Tages gekürt – alle Infos zu dem Zeichen-Tool lest Ihr hier bei iTopnews.

Astropad Studio Astropad Studio
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 36 MB)

Neue Apps

Towage: Fünf surrealistische Spielwelten, in denen die ägyptisch angehauchte Titelfigur Monster mit Zaubermächten auslöscht, erwarten Euch in diesem iPhone-Spiel.

Towaga Towaga
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 589 MB)

I.F.O: Mit zwei simplen roten Buttons, en rechts und link vom Geschehen angeordnet, kommt dieses Retro-Spiel aus. Mit ihnen steuert Ihr ein kleiner, bewaffneter Helikopter, der gegen UFO-Wellen überleben soll.

I.F.O I.F.O
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 51 MB)

Jump to Die!!: Ein etwas krudes Spiel, als dessen Hauptfigur Ihr der Boss eines Unternehmens seid, das Selbstmorde verkauft, indem es sie angenehm gestaltet. Tendenziell nur etwas für Spieler mit tiefgehend schwarzem Humor.

Jump To Die!! Jump To Die!!
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 72 MB)

Journey of Haha: Über 50 Puzzle-Level liefert dieses an Klassiker wie Zelda angelehnte Mischung aus Rätsel- und Abenteuer-Rollenspiel.

Journey of Haha Journey of Haha
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 130 MB)

Sonny: In dieser Abwandlung des klassischen Streetfighter-Gameplays, jetzt auf iOS portiert, kämpfen Mutanten, Cyborgs und andere Fantasy-Wesen gegeneinander.

Sonny Sonny
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 1250 MB)

Mechanische Schachtel: Mit einer solchen werdet Ihr in diesem Rätselspiel konfrontiert. Sie hat mehrere zu lösende Ebenen – und einen spannenden Inhalt dahinter.

Mechanische Schachtel Mechanische Schachtel
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 66 MB)

Super Hyper Ball 2: Die neueste Veröffentlichung von Appsolute ist dieses heute erschienene Flipper-Spiel mit vielen Sonder-Spielmodi und Effekten.

Super Hyper Ball 2 Super Hyper Ball 2
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 195 MB)

One Pillar: Ein kostenloses Denkspiel, das mit einer einfachen Steuerung mit einem Finger sowie einer neonfarbenen, modernen Grafik überzeugt.

One Pillar One Pillar
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 15 MB)

Drop Flip Seasons: Der Nachfolger des beliebten Physik-Puzzlers liefert neue Level. In ihnen könnt Ihr den bekannten Ball in jetzt an die vier Jahreszeiten angepassten Rätseln in den bekannten Korb befördern.

Drop Flip Seasons Drop Flip Seasons
(70)
Gratis (universal, 105 MB)

Scherben der Erinnerung: Ein kunstvolles Spiel, das mit einer Kombination aus Textfragmenten und Bildern die Zeitlichkeit des menschlichen Lebens darstellt.

Scherben der Erinnerungen: Kunst Puzzle-Spiele
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 386 MB)

Bubble Witch Saga 3: Das neue Game der Macher von Candy Crush. Als dritter Teil der erfolgreichen Serie werden hier wieder viele bunte Blasen abgeschossen.

Bubble Witch 3 Saga Bubble Witch 3 Saga
(114)
Gratis (universal, 137 MB)

Shadow Tactics – Blade of the Shogun: Ein Abenteuer für den Mac, das in Japan spielt. Als Untergebene des Shogun im Jahr 1615 seid Ihr in geheimer Mission unterwegs.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun
Keine Bewertungen
39,99 € (5147 MB)

The Binding of Isaac – Rebirth: Mit viel Pixel-Grafik kommt dieser etwas umstrittene RPG-Shooter daher. Satte 500 Stunden Gameplay werden mit dem übersinnlich begabten Isaac durchlebt.

The Binding of Isaac: Rebirth
(21)
14,99 € (universal, 377 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. Januar (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:02h

    Plattformer „Drop’d“ erscheint kommende Woche

    Am kommenden Spiele-Donnerstag wird GalacticThumb, bekannt für Waiit (AppStore) und andere iOS-Spiele, seinen neuen Plattformer Drop’d als Gratis-Download im AppStore veröffentlichen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:06h

    Chillingos „WarFriends“ erscheint kommende Woche

    Seit geraumer Zeit ist Chillingos PvP-Cover-Shooter WarFriends nun schon im Soft-Launch. Am 17. Januar, also kommende Woche Dienstag, hat das ein Ende. Denn dann soll das Spiel weltweit erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. Januar (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 12. Januar (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 17:01 Uhr – Twelve South: Neue Lederhüllen vorgestellt +++ Der US-amerikanische Premium-Hersteller Twelve South hat heute neue Lederhüllen für das iPhone in verschiedenen Farben vorgestellt. Erhältlich ist das RelaxedLeather Case mit und ohne Einschüben für Visiten- oder EC-Karten, die Preise starten bei rund 40 US-Dollar. Sobald die Hüllen hier in Deutschland erhältlich sind, melden wir uns noch einmal. Bis dahin gibt es auf der Webseite von Twelve South alle Informationen. 
+++ 14:42 Uhr – Lily Drone: Ein interessantes Projekt ist Bankrott +++ Erfolgreiches Crowdfunding und Vorbestellungen in Höhe von 34 Millionen US-Dollar haben nicht ausgereicht: Die Lily Drone wird es nicht auf den Markt schaffen, wie der Hersteller in einem Blog-Post schreibt. Immerhin: Kunden sollen ihr Geld zurück erhalten.
+++ 11:15 Uhr – Saturn: Drei Spiele für 55 Euro +++ Falls ihr nicht nur auf dem iPhone und iPad zockt, sondern auch auf der Konsole oder dem Computer, lohnt ich heute ein Abstecher zu Saturn. Dort gibt es nämlich drei Spiele für zusammen 55 Euro. Das lohnt sich natürlich vor allem für die Titel, die mehr als 18,33 Euro kosten.
+++ 6:53 Uhr – AirPods: Ebenfalls ein Rekordgeschäft +++ Apples AirPods verkaufen sich wie geschnitten Brot: 2016 wurde an keinem Tag mehr Bluetooth-Kopfhörer verkauft als am Marktstart der AirPods. heißt es in dieser Analyse. Im Dezember sollen 40 Prozent aller verkauften Bluetooth-Kopfhörer von Apple oder Beats stammen. 
+++ 6:50 Uhr – iOS: Das eine Billion-Dollar Geschäft +++ Laut neuen Statistiken soll Apple in diesem Jahr einen neue Rekordmarke aufstellen. Sämtliche direkt mit iOS zusammenhänge Einnahmen, also Verkäufe von iPhone und iPad sowie Apps und Serviceleistungen, soll Apple die Marke von 1 Billion US-Dollar knacken.
+++ 6:47 Uhr – Apple Campus 2: Neues Drohnen-Video verfügbar +++ Wie sieht der aktuelle Baufortschritt des Apple Campus 2 aus? In einem neuen YouTube-Video könnt ihr aus der Vogelperspektive sehen, dass die riesige Baustelle immer kleiner wird.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 12. Januar (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel Starships™ : 8Bit Star Ship Trek MMORPG

Eine der erfolgreichten Kickstarter-Kampagnen für Mobile Games bringt Euch Pixel Starships!

Exklusiv für iPhone, iPad und Apple Watch erhältlich.

Pixel Starships ist das weltweit erste Raumschiff-Management-Spiel in einem gewaltigen, 8-Bit-Online-Universum. In Pixel Starships kontrollierst Du jeden Aspekt deines Schiffes, vom Bau bis hin zu Kämpfen, in einer einzigen, beständigen Welt.

Das sagen die Rezensionen –

PocketGamer – Pixel Starships bringt die Welt der 8-Bit Weltraumstrategiespiele und Mannschaftsmanagement in ein Online-Universum

MMGN – Die Grafik in diesem 8-Bit Indie-Game ist mit das Beste, was wir seit langem im Retro-Bereich gesehen haben

PocketTactics – I’mDie Querschnitts-Ansicht des Raumschiffs mit den Turboaufzügen und bereitstehenden Transportern ist faszinierend

TechTimes – Das erste Raumschiff-Management-Spiel der Welt kommt ins Online-Universum

Eigenschaften –

● Baue epische Raumschiffe nach Deinen Vorstellungen.
● Viele Rassen, Ausserirdische, Gruppierungen.
● Kämpfe gegen andere, echte Spieler in einem einzigen, gewaltigen Online-Universum.
● Verwalte Diplomatie, Rekrutierung, Forschung, Erkundung!!
● Kontrolliere die Energie des Schiffs und die eingeschränkten Ressourcen. Entdecke epische Waffen.
● Querschnittsansicht des ganzen Schiffes und großartige Schlachten.
● Programmiere situationsabhängige AI-Befehle für Systeme und die Mannschaft, um automatische Kämpfe auszutragen und Offline zu spielen.

Wenn Du ein Fan von FTL, EVE Online oder Clash of Clans, dann ist Pixel Starships genau Dein Spiel.

Hinweis –

Pixel Starships ist absolut kostenlos und für alle Spieler perfekt ausbalanciert. Es gibt jedoch Gegenstände im Spiel, die gegen Echtgeld gekauft werden und Vorgänge beschleunigen oder kosmetische Verbesserungen bieten. Wenn Du diese Funktion nicht nutzen möchtest, dann deaktiviere bitte In-App-Käufe in den Einstellungen deines Gerätes. Gemäß den AGB und der Datenschutzerklärung musst Du mindestens 13 Jahre alt sein, um Pixel Starships herunterzuladen oder zu spielen.

WP-Appbox: Pixel Starships™ : 8Bit Star Ship Trek MMORPG (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: So lassen sich die AirPods am Besten aus dem Ladecase entnehmen

Seit Mitte Dezember lassen sich die neuen AirPods bestellen. Seit kurz vor Weihnachten liefert Apple die Modelle aus. Viele AirPods dürften seitdem in Kundenhänden gelandet sein. Täglich werden neuen AirPods ausgeliefert. Ein Blick in den Apple Online Store heißt es, dass die Lieferzeit aktuell 6 Wochen beträgt. Nun gibt es einen kleinen aber feinen Tipp, wie ihr die AirPods am Besten aus dem Ladecase entnehmt.

Video: So lassen sich die AirPods am Besten aus dem Ladecase entnehmen

Die neuen AirPods werden in einem Ladecase ausgeliefert. Dieses sorgt für eine ideale Aufbewahrung der AirPods und dient gleichzeitig als mobile Ladestation. Ein vollgeladenes Ladecase ermöglicht, dass ihr die AirPods bis zu 24 Stunden lang nutzen könnt.

Vielleicht habt ihr schon ein wenig rumgefummelt, wie ihr die AirPods am einfachsten aus dem Ladecase nehmt. Vielleicht habt ihr aber auch schon die ideale Vorgehensweise gefunden. John Gruber zeigt uns in dem Video, wie man die AirPods bequem aus dem Case nehmt. Positioniert euren Finger mittig im Gehäuse am Kontrolllämpchen und sieht die einzelnen AirPods zur Seite heraus. Klappt gut und besser, als wenn man versucht die AirPods mit dem Daumen und Zeigefinger zu greifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bug-Reports: QuickRadar vereinfacht Fehlermeldungen an Apple

Eintragefeld QuickradarDie Mac-Applikation QuickRadar richtet sich ausschließlich an registrierte iOS- und macOS-Entwickler und will euch dabei unter die Arme greifen Apple mit Fehlerberichten und Bug-Reports zu versorgen, über die ihr während der Arbeit an eurem Projekt gestolpert seid. QuickRadar – die Mitte Dezember aktualisierte Version 1.1 lässt sich hier aus dem Netz laden – sitzt nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Ihr greift es falsch“ John Gruber gibt praktische AirPods-Hilfe

Die AirPods zogen nach ihrer Erstvorstellung im Rahmen des iPhone-Events im September viel Hohn nach sich: Das Design zweier unverbundener Stöpsel und wochenlange Verzögerungen des Marktstarts sorgten dafür. Inzwischen ist die Apple-Gemeinde aber offensichtlich sehr zufrieden mit den Bluetooth-Ohrhörern, wie auch jüngst eine Studie zu kabellosen Kopfhörern ergab (MTN berichtete: ). Doch wie ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android und iOS: Das Emoji-Problem der neusten Updates

Shortnews: Mit iOS 10.2 haben im Dezember über 70 neue Emojis auf euren iPhones Einzug erhalten. Bei Android werden die Emojis des Unicode 9 Standards bereits seit August mit Android 7.0 (Nougat) unterstützt. Das Problem: Kaum ein Android-Nutzer hat die Version installiert.

Bei der Kommunikation mit einem Android-Handy ist deshalb Vorsicht geboten. Verwendet ihr einen Smiley oder ein Symbol, das erst seit Dezember neu auf euren iOS-Geräten ist, sehen Android-Nutzer nichts anderes als das:

missing-character-emoji-box

Auf diesen Umstand macht die auf Emojis spezialisierte Seite Emojipedia aufmerksam. Demzufolge benutzten gerade einmal vier Prozent der Android-Nutzer eine Version höher als 7.0. Bei Apple hingegen haben 84 Prozent der Kunden bereits mindestens auf iOS 10 aktualisiert und können damit einen großen Teil der neu hinzugekommenen Emojis sehen:

emojipedia-os-statistics-ios-android

Zum Vergrößern klicken

Ein Unterschied, der die Kommunikation zwischen den Geräten fast zu einer echten Herausforderung macht:

Just 4% of Android users are using any variation of 7.x Nougat (released in August-September 2016), resulting in 96 out of 100 Android users not seeing the latest emojis.

Viele Apps auf Android sind deshalb darauf umgestiegen, eigene Emoji-Sets zu verwenden. Dazu gehört etwa Snapchat, Messenger, WhatsApp und Telegram. WhatsApp und Telegram bedienen sich sogar an den Formen von Apple, sodass die Smileys auf allen Geräte gleich aussehen.

Doch längst nicht alle Entwickler machen sich diese Mühe. Android-Nutzer werden daher wohl öfter mit dem schwarzen Kasten auskommen müssen, wenn ihr Gerät die neuste Android-Version nicht unterstützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Marktanteile erholen sich dank neuem MacBook Pro

In den zurückliegenden Quartalen hatte Apple mit sinkenden Marktanteilen zu kämpfen, was neu verkaufte Computer angeht. Das dürfte vor allem daran liegen, dass die letzten Hardwareaktualisierungen schon eine Weile zurückliegen. Dank des neuen MacBook Pro gibt es aber wieder Grund zur Hoffnung.

Wachstum bei Apple

Die Marktforscher von Gartner haben geschätzt, wie viele Computer einzelner Hersteller im vierten Quartal 2016 verkauft wurden. Demnach kommt Apple auf 5,44 Millionen Stück. Das ist ein Plus von 130.000 Geräten gegenüber dem Vorjahr und entspricht einem jährlichen Wachstum von 2,4 Prozent. Global betrachtet hat Apple einen Marktanteil von 7,5 Prozent für sich verbuchen können.

Marktführer ist Lenovo, gefolgt von HP, Dell und ASUS. Apple liegt auf Platz 5 vor Acer. Insgesamt gesehen ist der PC-Markt im vierten Quartal 2016 abermals geschrumpft, von 75,4 Millionen Geräten auf 72,6 Mio. Das entspricht einem negativen Wachstum von 3,7 Prozent.

Gartner schiebt den allgemeinen Trend darauf, dass der Markt weitestgehend gesättigt ist. Zwar gab es einige Innovationen wie Hybrid-Tablets, die durch ihre Leistungsfähigkeit punkten und gleichzeitig eine längere Akkulaufzeit ermöglichen, jedoch sind die Enthusiasten, die sich für derlei Geräte interessieren, in der Unterzahl und konnten der Statistik deshalb nicht helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chezz: kostenloses Schach bricht mit einem Teil der bekannten Regeln

Schach ist eines der bekanntesten Brettspiele der Welt. Frischen Wind zwischen Bauern, Dame und König lässt das diese Woche neu im AppStore erschienene Chezz (AppStore) hindurchwehen.

Ihr könnt die Universal-App kostenlos auf euer iPhone oder iPad laden und euch dann zum einen gegen die KI durch den Story-Modus mit seinen zahlreichen Leveln spielen. Zum anderen könnt ihr aber auch online gegen andere Spieler antreten.
Chezz iOSChezz iPhone iPad
Aber was macht Chezz (AppStore) nun so besonders? Nun, prinzipiell basiert das Spiel auf Schach. Ihr spielt auf dem gleichen Feld mit den gleichen Figuren – also Bauer, Turm, Springer, Läufer, Dame und König – und müsst euren eigenen König verteidigen, während ihr den des Gegners schlagt. Die Formation am Anfang einer Runde ist nicht immer ganz so Schach-typisch, zumindest im Story-Modus nicht.

Duelle in Echtzeit

Das Spiel wartet aber noch mit weiteren Besonderheiten auf. Denn gespielt wird zeitgleich und nicht rundenbasiert. Das bedeutet, dass beide Spieler zur gleichen Zeit ihre Figuren nach den bekannten Bewegungsmustern über das Schachbrett bewegen, um ihre Ziele zu verfolgen. Nach jedem Zug hat die entsprechende Figur aber erst einmal eine Abklingzeit, bevor ihr diese wieder einsetzen könnt. Durch Erfolge sammelt ihr Erfahrung, die euch wiederum im Level aufsteigen lassen. Dies bringt euch Punkte, die ihr in die Verbesserungen (Bewegungsgeschwindigkeit und Abklingzeit) eurer Figuren reinvestieren könnt.
Chezz iOSChezz iPhone iPad
Durch das zeitgleiche Spielen erfährt das klassische Schach in Chezz (AppStore) eine neue Note. Dies macht das Spiel nicht nur rasanter, sondern ihr müsst euch zeitgleich viele Dinge beachten, wenn ihr eure Züge in Windeseile plant. Wenn ihr gerne Schach spielt und offen für neue Ideen seid, könnt ihr euch den Gratis-Download gerne anschauen.

Der Beitrag Chezz: kostenloses Schach bricht mit einem Teil der bekannten Regeln erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Apple stabilisiert PC-Marktanteil durch MacBook Pro

MacBook Pro mit Touch Bar

Die Einführung der neuen MacBook-Pro-Reihe hat Apple im vergangenen Weihnachtsgeschäft wieder zum viertgrößten PC-Hersteller weltweit gemacht, wie Marktforscher schätzen. Im Gesamtjahr waren die Mac-Verkäufe rückläufig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unglaubliche Zahl: iOS wird zum Billionen-Geschäft

Apple knackt offenbar Mitte 2017 eine unglaublich klingende Rekordmarke.


Laut Analyst Horace Dediu vom Finanzdienstleister Asymco übersteigt das bisherige Geschäft mit iOS nach zehn Jahren die Marke von einer Billion Dollar. Im Englischen klingt die Summe „One Trillion Dollar“ gleich noch dramatischer. So oder so, in Ziffern schaut die monumentale Zahl so aus: 1.000.000.000.000 Dollar.

ios-verkauefe

Hierfür zählt Dediu die Verkäufe von iPhone, iPod touch, iPad, Apple TV und Watch seit 2007 zusammen und kommt im Laufe diesen Jahres auf rund 1,6 Milliarden Geräte. Dazugezählt werden außerdem Apps, Musik, Filme, E-Books, anderer Content und Serviceleistungen wie iCloud oder Apple Music. Und alles in allem übertrifft der daraus resultierende Umsatz 2017 die Billionen-Marke.

Wettlauf mit Alphabet und Amazon

Die internationale Wirtschaft wartet schon lange auf das erste Billionen-Unternehmen mit solch einem unglaublichen Börsenwert. Die Google-Konzernmutter Alphabet und auch Amazon gelten als Kandidaten. Mit den spektakulären neuen Zahlen könnte es aber auch Apple als erste Billionen-Firma ins Ziel schaffen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SiriMote: Macs mit Siri-Fernbedienung von Apple TV steuern

Eternal Storms Software bietet ein kostenloses Tool an, mit dem verschiedene Mac-Programme über die Siri-Fernbedienung der aktuellen Apple-TV-Generation gesteuert werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warp Shift

Warp Shift ist ein einzigartiges Puzzle-Game in einer mysteriösen Spielwelt. AppSpy nennt es „ein Spiel mit sehr gutem Balancing und wunderschöner Grafik, das prall gefüllt ist mit innovativen Wendungen und neuen Ideen“.

# # # DIE PRESSE LIEBT WARP SHIFT! # # #

► “Warp Shift certainly sits in the same bracket as Monument Valley.” (PocketGamer)
► “Warp Shift is a leap ahead of any puzzle game we’ve ever reviewed.” (Edamame Reviews)
► “It is well-balanced and gorgeous to look at and filled to the brim with innovative twists and new ideas.” (AppSpy)
► “A mobile game that fans of Monument Valley will enjoy.” (Golem)
► “Warp Shift is genuinely refreshing.” (Gamezebo)
► “Warp Shift is more of an adventure than a standard puzzle app.” (Common Sense Media)
► “Warp Shift is absolutely gorgeous.” (AppAdvice)
► “A must for anyone who likes their games equal parts relaxing and taxing.” (TapSmart)

# # # EINE AUDIO-VISUELLE REISE DURCH RAUM UND ZEIT # # #

Warp Shift ist ein einzigartiges Puzzle-Game in einer mysteriösen Spielwelt. Begib dich auf eine wundersame Reise, die dein Denken fordert und deine Sinne belebt. Erlebe kunstvolle Grafiken, fordernde Rätsel und eine stimmungsvolle Soundkulisse. 

Führe das tapfere kleine Mädchen Pi und ihren magischen Begleiter durch das Labyrinth-artige Innere der rätselhaften, uralten Kammer, die das ungleiche Paar gefangen hält. Denke voraus und verändere die Umgebung, um Pi nachhause zu geleiten – Swipe für Swipe. Meistere eine audio-visuelle Reise durch Raum und Zeit bei der du niemals weißt, wohin dich der nächste Schritt führen wird.  

# # # VERBLÜFFENDE FEATURES # # #

• Ein echtes Kunstwerk: Freue dich auf ein faszinierendes Spiel, das alle deine Sinne anspricht
• Ausweg gesucht: Durchschreite Labyrinth-artige Welten, die sich mit jedem Fingertipp verändern
• Ein unvergleichlicher Puzzler: Eröffne neue Wege durch die Umgestaltung der Spielwelt
• Von einer Dimension in die nächste: Erkunde 6 unverkennbare Welten mit jeweils 15 Leveln
• Kinderleicht zu bedienen: Erreiche dein Ziel mithilfe von Taps und Swipes
• Kein Stress und keine Eile: Spiele, um dich zu erholen und den Kopf freizukriegen

WP-Appbox: Warp Shift (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS für Apple bald ein Billionengeschäft

Wirft man als Marktforscher einen Blick auf die zurückliegenden Kennzahlen beim Absatz von iPhone, iPad und iPod touch sowie Apple TV und Apple Watch, wird Apple zehn Jahre nach dem ersten iPhone voraussichtlich insgesamt 980 Milliarden US-Dollar generieren. Betrachtet man nun noch den von Apple einbehaltenen Gesamtanteil bei Verkäufen im App Store seit dessen Einführung im Juli 2008, kommen no...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad als Grafiktablet nutzen: Astropad Studio mit Abo-Modell im App Store veröffentlicht

Bereits seit längerer Zeit gibt es die Anwendung Astropad im App Store. Nun haben die Entwickler eine neue Anwendung und darauf basierend auch ein aktualisiertes Preismodell vorgestellt.

Astropad Studio

Mit der Astropad-Anwendung, die nun unter dem Titel Astropad Standard (App Store-Link) für 29,99 Euro geladen werden kann, lässt sich ein iPad in ein Grafiktablet umwandeln, das mit Hilfe eines entsprechenden Mac-Tools per Kabel oder WiFi verbunden und direkt in Programmen wie Adobe Photoshop genutzt werden kann. Das Team von Astro HQ hat nun mit Astropad Studio (App Store-Link) eine neue App herausgebracht, die sich kostenlos auf das iPad herunterladen lässt. Astropad Studio erfordert iOS 9.0 oder neuer sowie etwa 38 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät, und kann in englischer Sprache genutzt werden.

Mit Astropad Studio wollen die Entwickler laut eigener Aussage „den verschiedenen Bedürfnissen aufstrebender Künstler und Profis“ gerecht werden. „Und leider können wir nicht beide Ansprüche mit einem einmaligen Kaufpreis befriedigen“, heißt es weiter in einer E-Mail an uns. „Um Nachhaltigkeit für Astropad zu gewährleisten, müssen wir einen Weg finden, um professionelle Nutzer mit ihrem Bedarf an zusätzlicher Unterstützung und Funktionen zu binden. Wir versuchen nicht, reich zu werden; wir versuchen, langfristig am Markt zu bestehen, damit Sie weiter Astropad nutzen können.“

In Astropad Studio muss man daher mit einem Abo-Modell Vorlieb nehmen, das zu Preisen ab 8,49 Euro/Monat zu haben ist. Die Entwickler betonen zudem, dass Astropad Studio vornehmlich auf das iPad Pro und den Apple Pencil ausgelegt ist – ältere iPad-Generationen sind deswegen mit der Astropad Standard-Variante besser beraten. Wer bereits im Besitz der Standard-Version ist, braucht keine Update-Stopps zu befürchten. „Der Preis für Astropad Standard wird sich nicht ändern“, so die Entwickler. „Die App lässt sich weiterhin verwenden, und wir werden dafür weitere Updates bereit stellen.“

Siebentägige kostenlose Testphase von Astropad Studio

Der Umstieg auf Astropad Studio lohnt sich demnach nur für Profis, die auch von den neuen Funktionen und der Anpassung an das iPad Pro Gebrauch machen wollen. Zu den neuen Features gehört unter anderem eine bis zu fünf Mal schnellere Liquid-Engine, eine Tastatur-Unterstützung samt integriertem Keyboard in Astropad Studio oder einer eigenen Bluetooth-Tastatur, „magische Gesten“ per Kurzbefehl für den Apple Pencil (z.B. radieren, rückgängig machen oder Rechtsklick), Shortcuts in der Seitenleiste sowie ein sogenanntes Stoke Lab, in denen sich Pinselstriche und -druck vom Nutzer individuell anpassen lassen.

Ob diese Funktionen Bestandskunden wirklich überzeugen, von der Astropad Standard-Variante auf die neue Anwendung umzusatteln, sei dahingestellt. Mit einem Jahrespreis von 72,99 Euro ist die Nutzung der App wahrlich kein Schnäppchen. Immerhin: Das Team von Astro HQ bietet eine siebentägige kostenlose Testphase an, während der man Astropad Studio ausgiebig ausprobieren kann, ehe man sich für das Abonnement entscheidet.

WP-Appbox: Astropad Studio (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Astropad Standard (29,99 €, App Store) →

Der Artikel Das iPad als Grafiktablet nutzen: Astropad Studio mit Abo-Modell im App Store veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant weiterhin eigene Serien und Filme

Produziert Apple zukünftig verstärkt eigene Serien und Filme? Seit geraumer Zeit halten sich Spekulationen, dass Apple eigene Originals produzieren möchte, die über das Engagement von Vital Signs und Planet of the Apps hinausgehen. Am heutigen Tag werden die Gerüchte auf ein Neues befeuert.

WSJ: Apple will eigene Serien und Filme produzieren

Das renommierte Wall Street Journal mischt sich am heutigen Tag in die Diskussion ein und berichtet, dass Apple weiterhin stark daran interessiert sei, sogenannte „Originals“ und somit eigene Serien und Filme zu produzieren. Somit könnte Apple zu einer bedeutsameren Größe und Hollywood werden und neue Geschäftsfelder erschließen.

Ein Insider berichtet, dass die Planungen aktuell dahingehen, dass die Inhalte über Apples Musik-Streaming-Dienst Apple Music zur Verfügung stehen werden. Apple Music verfügt zwar schon über ein paar Dokumentationen, allerdings will Apple das Ganze deutlich intensiver angehen.

Weiter vermeldet dass WSJ, dass sich Apple seit einigen Monaten in Gesprächen mit „alten Hasen“ der Szene befindet, um die Rechte an geskripteten TV-Serien zu erlangen. Darüberhinaus hat Apple die Fühler nach Marketing-Experten der Filmstudios und Fernsehnetzwerke ausgestreckt, um diese anzuheuern. Diese sollen die Apple Originals bewerben.

Neben den Serien, die Apple augenscheinlich in erster Linie plant, soll Apple auch über eigene Filme nachdenken. Es heißt, dass Apple verschiedenen Ansprechpartner in Hollywood verraten habe, dass man ab Ende 2017 geskriptete Inhalte anbieten möchte.

Amazon und Netflix haben vorgemacht, dass man mit Serien sehr erfolgreich sein kann. Sowohl Amazon als auch Netflix bieten zahlreiche Originals an die viele Millionen Menschen vor den TV bringen. Im vergangenen Jahr hatte Apple bestätigt, dass das Unternehmen die Rechte an Carpool Karaoke gekauft hat. Insgesamt 16 exklusive Folgen sollen auf Apple Music laufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meinung: Datenschutz vs. Big Data

Meinung: Datenschutz vs. Big Data auf apfeleimer.de

Eigentlich fängt 2017 ja für Technik-begeistert Menschen recht gut an. Technik-Experte Oettinger nimmt seinen Hut als Digital-Kommissar und es besteht die Chance, dass die Stelle jetzt von jemand ausgefüllt werden könnte, für den das ganze Internet-Gedöhns kein unerforschtes Neuland mehr ist. Da meldet sich letzte Woche unsere Bundeskanzlerin beim Treffen des deutschen Beamtenbund zu Wort und revidiert alle guten Digital-Hoffnungen für 2017…

Deutschland, ein digitales Entwicklungsland

Denn anscheinend hat Angela Merkel ein neues Lieblingsthema entdeckt: Deutschland ist ein digitales Entwicklungsland. Und schuld daran sind nicht etwa der miese DSL-Ausbau, die teuersten Tarife für mobiles Surfen in der EU oder das nicht Vorhandensein von Förderprogrammen für Start-Ups, sondern, der Datenschutz. Oder besser gesagt: die Datensparsamkeit, an die sich deutsche Unternehmen halten müssen.

Quelle: http://dfmonitor.eu/prices/country/

(Datensparsamkeit kurz erklärt: Wenn ein Unternehmen von Euch Daten speichern muss, zum Beispiel zur Rechnungserstellung, dann im Idealfall nur so viel, wie nötig und vor allem keine unnötigen Daten. Mit den wenigen Daten lassen sich keine echten Personenprofile erstellen.)

Ja genau. Richtig gehört. Merkel erklärte in ihrer Rede, dass wir uns dem Sammeln „neuer“ Rohstoffe widmen müssen. Und der neuste Schrei unter den Rohstoffen der Zukunft ist Big Data. Also statt endlich mal US-Unternehmen dazu zu bringen, aufzuhören ständig gegen diese Vorgaben zu verstoßen (Facebook, Google, usw.…), gibt man den Kampf für den Datenschutz auf und erlaubt jetzt einfach auch deutschen Unternehmen ungehindert Daten zu sammeln und auszutauschen.

Gut das war jetzt etwas drastisch ausgedrückt. Merkel will eine deutliche Lockerung des Datenschutzes – also eine Art Kompromiss zwischen Datenschutz & „Big Data sammeln“.

Mastercard kennt bald Euer Gewicht!

Passend dazu hat übrigens Mastercard ein Patent angemeldet, das es in sich hat. Mastercard wird zukünftig Eure Einkäufe scannen und anhand der Einkäufe Euer Gewicht berechnen. Diese Daten sollen dann laut Patent mit Fluggesellschaften geteilt werden. Offiziell könnte man so die Sitzlast im Flugzeug ideal verteilen, oder besonders fülligen Menschen einen Platz mit extra Beinfreiheit geben – dagegen würde jetzt auch erst mal nichts sprechen.

Quelle: makeameme.org

Werden diese Daten aber zum Beispiel mit Eurer Versicherung geteilt und Ihr werdet aufgrund des fiktiven Gewichts einer Risikogruppe zugeordnet, dann könnte es sein, das Ihr zukünftig etwas tiefer in die Tasche greifen müsst, um entsprechende Versicherungsgebühren zu bezahlen.

Wenn die EU in Zeiten des Internets eine sinnvolle Sache durchgesetzt hat, dann den Datenschutz ihrer Bürger. Das jetzt einfach über den Haufen zu werfen, weil man da von diesem Neuland, Big Data und den zukünftigen Rohstoffen, die die Amerikaner ja schon seit Jahren sammeln, mitbekommen hat, wäre fatal. Und auch eine Lockerung eigentlich ein Schritt in die falsche Richtung…

Der Beitrag Meinung: Datenschutz vs. Big Data erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr iOS in macOS: App-Erweiterungen statt Automationen?

Macos IosMitte November trennte sich Apple von Sal Soghoian, einem langjährigen Mitarbeiter und dem federführenden Projekt-Manager für Automatisierungsfunktionen wie Apple Script und Automator in macOS. Eine Personalentscheidung die überraschte für hitzige Diskussionen darüber sorgte, ob Apple seine professionellen Anwender noch ausreichend berücksichtigt. Soghoian, der im Januar sein zwanzigjähriges Jubiläum bei Apple gefeiert hätte, erklärt damals in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Drohnenvideo zeigt den fast fertigen Apple Campus 2

Noch zwei bis drei Monate – dann werden die mehrjährigen Bauarbeiten am neuen Apple-Hauptquartier in Cupertino abgeschlossen sein. Den aktuellen Stand beim Apple Campus 2 zeigt ein neues Video in 4K-Auflösung, das mit einer Drohne aus der Luft aufgenommen wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit Rückseite aus Edelstahl?

Die Apple Watch gibt es in Aluminium, Edelstahl und Keramik. Nutzt Apple die Apple Watch zum ausprobieren von neuen Materialien, um diese dann später in anderen Produkten auch einsetzen zu können?

Ein neues Gerücht besagt, dass Apple dem iPhone 8 eine Rückseite aus Edelstahl verpassen will. Mit dem „Metal Forging“ Verfahren soll die Rückseite hergestellt werden. Dabei wird zwischen zwei Hälften einer Form eine Metalllegierung in Form gebracht. Der Vorteil dieses Verfahrens gegenüber CNC-Fräsen ist die bessere Beständigkeit des fertigen Materials.

thelibraryofmanufacturing.com

Wir erinnern uns; als letztes iPhone mit Edelstahl-Rahmen war das iPhone 4s. Dabei verbaute Apple Glaselemente mit in die Rückseite ein. Beim iPhone 5 kam Aluminium zum Einsatz. Seit dem iPhone 6s wird „7000er-Aluminum“ verbaut, dieses ist deutlich strapazierfähiger als das zuvor verbaute „6000er-Alumium“.

Würdest du ein neues iPhone Design mit Edelstahl Rückseite begrüssen?

(via digitimes.com)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leere Akkus: Apple entwickelt Fix für stromfressenden Safari-Bug

Die verweigerte Kaufempfehlung von Consumer Reports hat doch noch etwas bewirkt. Apple ist auf einen Bug in Safari gestoßen, der die Akkulaufzeit stark reduzieren kann. Es testet derzeit ein Bugfix im Beta-Programm. Der kritische Test der US-Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports blieb nicht gänzlich ohne Folgen. Nachdem zunächst Phil Schiller aufgeschreckt wurde und der Sache nachging, hat (...). Weiterlesen!

The post Leere Akkus: Apple entwickelt Fix für stromfressenden Safari-Bug appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Echo: Auslieferung im großen Stil startet in Deutschland

Lange mussten Vorbesteller hierzulande auf den neuen Speaker Amazon Echo warten. 

Interessenten mussten sich bei Amazon um einen Echo bewerben bzw. einladen lassen. Seit heute nun beginnt die Auslieferung des Lauschsprechers in Deutschland im großen Stil. Viele iTopnews-Leser haben Post von Amazon erhalten (danke für Eure Mails).

Eingeladene haben nur sieben Tage Zeit, den Echo zu bezahlen. Danach verfällt die Einladung wieder.

50 Euro Rabatt für Vorbesteller

Auch ich erhielt heute Vormittag die entsprechende Mail, über die ich den Amazon Echo bzw. den Amazon Dot in den Einkaufswagen legen konnte. Die Lieferung erfolgt dank Prime-Abo bereits morgen, Freitag. Wer vorbestellt hat, erhält 50 Euro Rabatt auf den Echo.

Amazon Echo

Wer Echo bisher nicht auf dem Zettel hatte: Amazon hat Siri Alexa in einen Lautsprecher gesperrt und nennt das Ganze Amazon Echo. Hierzulande kooperiert Amazon beim Echo mit Partnern wie Spiegel Online, Tagesschau, Spotify, tuneIn, n-tv, TorAlarm oder Deutscher Bahn. In Kürze wird auch Sonos unterstützt.

echo-einladung-rollout

Permanent kabellos mit dem Internet verbunden

Die runde Lautsprecher-Box für zuhaus ist permanent kabellos mit dem Internet verbunden. Ihr könnt das Gerät dazu auffordern, Musik aus der Cloud zu spielen, aber den Echo auch nach dem Wetter und aktuellen Nachrichten fragen. Oder Ihr könnt per Sprachbefehl bei Amazon einkaufen.

amazon-echo

Ein mulmiges Gefühl bleibt: Mit sieben Mikrofonen belauscht Echo permanent Eure Gespräche im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer – dort, wo Ihr bisher Privatsphäre hattet. Über was sprecht Ihr, wie geht es Euch, welche Produkte interessieren Euch? Was Amazon alles aus den Daten macht und herausfiltert, bleibt unklar.

iPhone macht auch ohne Siri Sinn

Ein gläserner Lauschprecher – für einige sicher keine Option. Ihr wisst ja: Das iPhone macht auch Sinn ohne Siri, und ohne belauscht zu werden. Echo dagegen basiert nur darauf, Euch zuzuhören und Eure Befehle umzusetzen.

Kurzum: Ich habe Amazon Echo und Echo Dot geordert. Ausprobieren schadet nicht. Wer bestellt, kann beide Gadgets innerhalb von 14 Tagen kommentarlos zurückschicken und erhält sein Geld zurück. Eigentlich bin ich mit meinen Sonos Play:5 Speakern bestens versorgt, aber eine faire Chance bekommt der Echo in jedem Fall…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht: Betrüger versuchen iTunes-Guthabenkarten auszunutzen

Apple warnt vor einem Betrugsversuch. Aktuell versuchen Betrüger an Codes von iTunes-Guthabenkarten zu gelangen, um diese anschließend weiterzuverkaufen. Dabei versuchen die Betrüger Nutzern vorzugaukeln sie hätten Schulden, die via iTunes-Guthabenkarten beglichen werden könnten. Apple weist auf einer Support-Webseite aber in aller Deutlichkeit hin, dass iTunes-Guthabenkarten kein Zahlungsmittel seien und nur in iTunes eingelöst werden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12.1.2017)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

MadOut Fire MadOut Fire
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 137 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(1088)
1,99 € 0,99 € (universal, 681 MB)
Pinball Adventure Pinball Adventure
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 3.5 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(120)
1,99 € Gratis (universal, 502 MB)
FPAH: Foul Play Air Hockey - iPhone Edition
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 62 MB)
Busy Shapes Busy Shapes
(25)
2,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Sticklings Sticklings
(34)
1,99 € Gratis (universal, 149 MB)

sticklings-screen

Moonlight Express - Sky high Christmas adventure Moonlight Express - Sky high Christmas adventure
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 346 MB)
Mercantile Exchange - Warenhandelsspiel Mercantile Exchange - Warenhandelsspiel
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)
Börsenspiel Börsenspiel
(120)
4,99 € 1,99 € (universal, 38 MB)
Modern Labyrinth Modern Labyrinth
(8)
0,99 € Gratis (iPhone, 19 MB)
Pixel Heroes: Byte & Magic
(22)
6,99 € 1,99 € (universal, 90 MB)
Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 563 MB)
Stickman Basketball 2017 Stickman Basketball 2017
(5)
4,99 € Gratis (universal, 194 MB)
Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe (Full)
(7)
4,99 € Gratis (iPhone, 729 MB)
Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe HD (Full)
(26)
6,99 € Gratis (iPad, 1122 MB)
Leo Leo's Fortune
(2675)
4,99 € 1,99 € (universal, 92 MB)
Ichi Ichi
(113)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Cross Court Tennis 2 Cross Court Tennis 2
(13)
2,99 € 1,99 € (universal, 221 MB)
Blowup!! Blowup!!
(83)
0,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Brigands and Barbarians HD Brigands and Barbarians HD
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPad, 82 MB)
Puzzle Retreat Puzzle Retreat
(113)
2,99 € Gratis (universal, 61 MB)
Tower Siege Tower Siege
(11)
0,99 € Gratis (iPhone, 68 MB)
Tower Siege for iPad Tower Siege for iPad
(20)
0,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
Tesla Wars - II Tesla Wars - II
(5)
0,99 € Gratis (universal, 351 MB)
Ittle Dew Ittle Dew
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 420 MB)
Card City Nights Card City Nights
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 280 MB)
Eye to Eye - Ultimate Celebrity Quiz Eye to Eye - Ultimate Celebrity Quiz
(32)
0,99 € Gratis (universal, 84 MB)
Walter & Friends Walter & Friends
(307)
1,99 € 0,99 € (universal, 445 MB)
Tasty Tadpoles - Fun puzzle action for the whole family Tasty Tadpoles - Fun puzzle action for the whole family
(55)
1,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
BANG! Italia 150 BANG! Italia 150
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Evacuation Evacuation
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 1 MB)
BANG! 4th of July BANG! 4th of July
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
BANG! [HD] 4th of July BANG! [HD] 4th of July
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPad, 19 MB)
Lifeline: Das Experiment
(1281)
1,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Dino Rush Dino Rush
(663)
1,99 € 0,99 € (universal, 173 MB)
Dandelion Dandelion'
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 394 MB)
Record of Agarest War Zero Record of Agarest War Zero
Keine Bewertungen
12,99 € 5,99 € (universal, 1994 MB)
Blazing Souls Accelate Blazing Souls Accelate
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 914 MB)
Spectral Souls Spectral Souls
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 1179 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
ExZeus 2 ExZeus 2
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 248 MB)
US Basketball HD US Basketball HD
(53)
4,99 € Gratis (iPad, 30 MB)
Warp Shift Warp Shift
(294)
2,99 € Gratis (universal, 327 MB)
ShipmatcH ShipmatcH
(6)
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Rush Rally 2 Rush Rally 2
(50)
3,99 € 1,99 € (universal, 138 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(149)
4,99 € 3,99 € (universal, 92 MB)
RIBBONS - Puzzle Game RIBBONS - Puzzle Game
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Knock-Knock Knock-Knock
(19)
2,99 € 0,99 € (universal, 382 MB)
Cell VS Virus Cell VS Virus
(11)
1,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Riff Racer: Race Your Music
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 385 MB)
Republique Republique
(699)
2,99 € 1,99 € (universal, 3478 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 36 MB)
Moonlight Express - Sky high Christmas adventure Moonlight Express - Sky high Christmas adventure
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 346 MB)
Splot Splot
(6)
0,99 € Gratis (universl, 311 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(78)
9,99 € 6,99 € (universal, 231 MB)
BIOSIS BIOSIS
(12)
4,99 € 0,99 € (universal, 76 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
12,99 € 9,99 € (universal, 247 MB)
Der verlorene Schatz Der verlorene Schatz
(50)
1,99 € Gratis (universal, 124 MB)
Albert & Otto Albert & Otto
(23)
1,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Tsuro - Das Spiel des Pfades Tsuro - Das Spiel des Pfades
(61)
4,99 € 2,99 € (universal, 100 MB)
Albert & Otto Albert & Otto
(23)
1,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Formino Formino
(14)
2,99 € Gratis (universal, 7.3 MB)
Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Starborn Anarkist Starborn Anarkist
(59)
2,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Monster Trouble Anniversary Edition Monster Trouble Anniversary Edition
(16)
4,99 € 3,99 € (universal, 118 MB)
Formino Formino
(14)
2,99 € Gratis (universal, 7.3 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(8)
6,99 € 3,99 € (universal, 347 MB)
Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium
(24)
6,99 € 4,99 € (universal, 76 MB)
Black Rainbow HD (Full) Black Rainbow HD (Full)
(6)
6,99 € 3,99 € (universal, 611 MB)
Her Story Her Story
(22)
4,99 € 2,99 € (universal, 1794 MB)
Fish Heroes Fish Heroes
(29)
0,99 € Gratis (universal, 49 MB)
BattleLore: Command
(16)
9,99 € 6,99 € (universal, 825 MB)
... and then it rained ... and then it rained
(77)
2,99 € 1,99 € (universal, 167 MB)
Kingdom Builder Kingdom Builder
(60)
4,99 € 2,99 € (universal, 43 MB)
Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel
(27)
2,99 € 1,99 € (universal, 112 MB)
Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)
Out There: Ω Edition
(330)
4,99 € 3,99 € (universal, 158 MB)
Blown Away: Secret of the Wind
(23)
1,99 € 0,99 € (universal, 213 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
(251)
1,99 € 0,99 € (universal, 96 MB)
Symmetrain Symmetrain
(87)
1,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
FINAL FANTASY IV: THE AFTER YEARS
(37)
15,99 € 14,99 € (universal, 577 MB)
FINAL FANTASY V FINAL FANTASY V
(170)
15,99 € 14,99 € (universal, 159 MB)
Atoms IX —— A Puzzle of Chemistry Atoms IX —— A Puzzle of Chemistry
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(130)
9,99 € 2,99 € (iPad, 542 MB)
Drop Flip Drop Flip
(1215)
1,99 € Gratis (universal, 109 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(174)
1,99 € Gratis (iPhone, 20 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(13)
0,99 € Gratis (universal, 783 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(13)
0,99 € Gratis (universal, 783 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(24)
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(24)
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 418 MB)
Vectrex Vectrex
(33)
2,99 € Gratis (universal, 187 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(1245)
4,99 € 3,99 € (universal, 98 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(1437)
4,99 € 1,99 € (universal, 956 MB)
Hitman GO Hitman GO
(1972)
4,99 € 1,99 € (universal, 1042 MB)
Lost in Harmony Lost in Harmony
(159)
3,99 € Gratis (universal, 198 MB)
Great Little War Game Great Little War Game
(1340)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 37 MB)
Great Little War Game HD Great Little War Game HD
(2250)
4,99 € 3,99 € (universal, 37 MB)
Great Big War Game Great Big War Game
(96)
6,99 € 4,99 € (universal, 123 MB)
Great Little War Game 2 Great Little War Game 2
(17)
5,99 € 3,99 € (universal, 77 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(2151)
8,99 € 5,99 € (universal, 409 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(61)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 181 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.1.2017)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

SamCard Pro-business card scanner&reader&visiting SamCard Pro-business card scanner&reader&visiting
(41)
3,99 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Terminology: Dictionary, Thesaurus & Search
(6)
0,99 € Gratis (universal, 97 MB)
PaperChibi - 3D Papier Avatare PaperChibi - 3D Papier Avatare
(13)
4,99 € Gratis (universal, 78 MB)
Magnifier Flash - A magnifying glass with light Magnifier Flash - A magnifying glass with light
(24)
0,99 € Gratis (universal, 1.7 MB)
InFocus Pro - All-in-One Organizer InFocus Pro - All-in-One Organizer
(88)
19,99 € 9,99 € (universal, 43 MB)

infocus-pro

Mac Fernbedienung, Tastatur und Trackpad [ Pro ] Mac Fernbedienung, Tastatur und Trackpad [ Pro ]
(19)
4,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
Stepr - Schrittzähler & Pedometer Stepr - Schrittzähler & Pedometer
(41)
0,99 € Gratis (iPhone, 1.1 MB)
Awesome Calendar - Personal Planner Awesome Calendar - Personal Planner
(139)
6,99 € 2,99 € (universal, 34 MB)
Photo Reminders Photo Reminders
(14)
0,99 € Gratis (universal, 54 MB)
Chapters - Notebooks for Writing Chapters - Notebooks for Writing
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 4 MB)
Anchor Pointer: GPS Compass (Find your parked car)
(14)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 20 MB)
justWeek justWeek
(104)
0,99 € Gratis (universal, 1 MB)
Angeln Deluxe - Beste Fangzeit Kalender Angeln Deluxe - Beste Fangzeit Kalender
(303)
2,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung
(6)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 9.1 MB)
Gneo: To Do Task List and Calendar Manager
(90)
9,99 € 8,99 € (universal, 54 MB)
QUICKSTART FITNESS by Virtual Trainer QUICKSTART FITNESS by Virtual Trainer
(7)
3,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
Week Calendar Week Calendar
(6123)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 61 MB)
Photo Guard: protect your private photos from prying eyes!
(14)
1,99 € Gratis (iPhone, 7.2 MB)
Winterberg Webcams Winterberg Webcams
(6)
0,99 € Gratis (universal, 23 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(47)
2,99 € 0,99 € (universal, 5.3 MB)
PhoneBook Pro PhoneBook Pro
(32)
1,99 € 0,99 € (universal, 6.4 MB)
Go Fitness! Go Fitness!
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Intelligenter Übersetzer (Gratis)! Intelligenter Übersetzer (Gratis)!
Keine Bewertungen
8,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
just SPENT - Haushaltsbuch App just SPENT - Haushaltsbuch App
(133)
1,99 € Gratis (iPhone, 6.2 MB)
iKeepDocs iKeepDocs
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(31)
4,99 € 2,99 € (iPad, 55 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
(21)
19,99 € 9,99 € (universal, 70 MB)
Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(279)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)
Outline – Organisierte Notizen, Outline – Organisierte Notizen, "Ausgabe OneNote"
(388)
14,99 € 11,99 € (universal, 94 MB)
iDisplay iDisplay
(300)
19,99 € 9,99 € (universal, 6 MB)
Intervals - A professional interval timer Intervals - A professional interval timer
(5)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 67 MB)
WarnMe - Unwetterwarnungen des deutschen Wetterdienstes vor ... WarnMe - Unwetterwarnungen des deutschen Wetterdienstes vor ...
(105)
1,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
Looking4Cache Pro - Geocaching App Looking4Cache Pro - Geocaching App
(416)
8,99 € 6,99 € (universal, 32 MB)
Claire - Getting Things Done Claire - Getting Things Done
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 3.1 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen
(1000)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 36 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(216)
9,99 € 7,99 € (iPad, 34 MB)
djay Pro djay Pro
(110)
19,99 € 9,99 € (iPad, 283 MB)
Erste Hilfe für Kinder bei Vergiftungen - Lite Erste Hilfe für Kinder bei Vergiftungen - Lite
(113)
1,99 € Gratis (universal, 63 MB)
Parkbud Parkbud
(311)
0,99 € Gratis (iPhone, 39 MB)
Primo Do Primo Do
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte
(65)
3,99 € 2,99 € (universal, 47 MB)
Duet Display Duet Display
(1206)
19,99 € 9,99 € (universal, 21 MB)
SPEEDOMETER™ SPEEDOMETER™
(42)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)

Foto/Video

MoviePro : Video Recorder with Limitless options
(166)
6,99 € 5,99 € (universal, 13 MB)
Photo Eraser - Remove Unwanted Objects from Pictures Photo Eraser - Remove Unwanted Objects from Pictures
(36)
1,99 € 0,99 € (iPad, 13 MB)
Auto Adjust Auto Adjust
(165)
0,99 € Gratis (universal, 3.1 MB)
Photo Guard: protect your private photos from prying eyes!
(14)
1,99 € Gratis (iPhone, 7.2 MB)
Exif Viewer Gratis von Fluntro für Fotografen Exif Viewer Gratis von Fluntro für Fotografen
(6)
0,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
(11)
4,99 € 2,99 € (universal, 12 MB)
Asketch Asketch
(76)
2,99 € 0,99 € (universal, 2 MB)

Musik

AcePlayer -The best Audio & Video Player AcePlayer -The best Audio & Video Player
(180)
2,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
EQLZR PRO – Volumenverstärker und Equalizer EQLZR PRO – Volumenverstärker und Equalizer
(110)
3,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
Windy Windy
(9)
0,99 € Gratis (universal, 5.2 MB)
midimux midimux
(12)
6,99 € Gratis (universal, 9.1 MB)
Meteor Multitrack Recorder Meteor Multitrack Recorder
(50)
19,99 € 12,99 € (iPad, 121 MB)
nineOnine nineOnine
(12)
1,99 € Gratis (iPad, 3.8 MB)
Intercom for Sonos Intercom for Sonos
(15)
9,99 € 4,99 € (universal, 15 MB)
djay Pro djay Pro
(110)
19,99 € 9,99 € (iPad, 283 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(879)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 72 MB)
Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller
(19)
7,99 € 3,99 € (iPad, 35 MB)
Master FX - Classic effects Master FX - Classic effects
(5)
11,99 € 6,99 € (iPad, 8.4 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(879)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 72 MB)
Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller
(19)
7,99 € 3,99 € (iPad, 35 MB)

Kinder

Meine Bauarbeiter: Bagger, Kran und Kipplaster App für Kinder!
(89)
3,99 € 2,99 € (universal, 524 MB)
Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)
Traumjob Tierärztin - Meine erste Kleintierpraxis Traumjob Tierärztin - Meine erste Kleintierpraxis
(49)
3,99 € 2,99 € (universal, 134 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.1.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Filtromatic Filtromatic
(5)
2,99 € Gratis (2.2 MB)
MathStudio MathStudio
Keine Bewertungen
39,99 € 19,99 € (1.4 MB)
Pro Paint - Handy Photo Editor Tool Pro Paint - Handy Photo Editor Tool
(9)
4,99 € 0,99 € (18 MB)

Super Vectorizer Screen

4Video MP3 Converter - Video to MP3 Converter 4Video MP3 Converter - Video to MP3 Converter
Keine Bewertungen
14,99 € 11,99 € (28 MB)
Mouse Hider Mouse Hider
(14)
1,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Desktopr - make wallpaper from any website Desktopr - make wallpaper from any website
(10)
0,99 € Gratis (1.9 MB)
WISO eür + kasse: 2017 - Ideal für Selbständige
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (288 MB)
Vicinity Vicinity
(7)
1,99 € Gratis (227 MB)
Music Converter Pro - Batch Audio Convert Music Converter Pro - Batch Audio Convert
(8)
4,99 € Gratis (11 MB)
Money by Jumsoft Money by Jumsoft
(57)
39,99 € 19,99 € (18 MB)
Dr. Cleaner Pro: Ultimative System Tuning Tool
(56)
29,99 € 14,99 € (17 MB)
JSON Editor JSON Editor
(11)
3,99 € 2,99 € (2.9 MB)
Music Healing Music Healing
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (184 MB)
Barometer - Atmosphärendruck Barometer - Atmosphärendruck
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Mail Detective Mail Detective
(10)
2,99 € 0,99 € (1.2 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(164)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
djay Pro djay Pro
(116)
49,99 € 39,99 € (251 MB)
Photo Size Optimizer Photo Size Optimizer
(13)
14,99 € 9,99 € (2.6 MB)
PopClip PopClip
(428)
9,99 € 4,99 € (1.1 MB)
Battery Hero Battery Hero
(14)
0,99 € Gratis (1.9 MB)
Pastebot Pastebot
(11)
19,99 € 9,99 € (8.4 MB)
Intensify Intensify
(107)
9,99 € 4,99 € (58 MB)

Spiele

SimCity™ 4 Deluxe Edition SimCity™ 4 Deluxe Edition
(118)
19,99 € 9,99 € (1092 MB)
Der Geheimbund 3: In Alten Zeiten (Full)
(17)
6,99 € 2,99 € (931 MB)
Black Rainbow (Full) Black Rainbow (Full)
(7)
6,99 € 3,99 € (509 MB)
Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full)
(21)
6,99 € 3,99 € (248 MB)
From Cheese From Cheese
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (38 MB)
Trainz Simulator 2 Trainz Simulator 2
(49)
39,99 € 25,99 € (8154 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
Keine Bewertungen
39,99 € 9,99 € (9449 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(10)
6,99 € 3,99 € (464 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(99)
29,99 € 19,99 € (9056 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (386 MB)
The Minims - A New Beginning The Minims - A New Beginning
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (182 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Musik Konverter-derbeste MP3 Music Converter

Super Musik Converter ist einer der besten Musik Konverter, der Benutzern ermöglicht, jedes Audioformat zu anderen Audioformaten wie z.B. FLAC, WAV, WMA, AAC, ALAC, AC3, AIFF, M4A, MP3 usw. zu konvertieren. Mit dieser wunderbaren Software können Benutzer auch Audiospur von MTS, MKV, AVI, 3GP, MOV, WMV, M4V und sogar HD Video extrahieren und dann in gewüschtes Audioformat wie z.B. MP3, FLAC, WAV, WMA, M4A, AIFF, AAC konvertieren.

1.Video und Audio in jegliches Audioformat konvertieren 
*Alle Audio in MP3, M4A, AAC usw. umwandeln
Diese Super Musik Konverter App kann jedes Audioformat wie MP3, M4A, MP2, AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, APE, MKA, ALAC, FLAC, WAV, WMA schnell konvertieren.  
*Audiospur von Video extrahieren
Benutzer können Audio von Video wie MP4, AVI, WMV, MKV, TS, RMVB, FLAV usw. extrahieren und dann Audio zu MP3, M4A, AAC, AIFF, WMA, und ALAC mit bester Qualität konvertieren. 
* Viele tragbare Geräte unterstützen
Mit der wunderbaren Super Musik Konverter App können Benutzer die konvertierten Audiodateien auf vielen gängigen Geräten wie z.B. iPhone (iPhone 6/6 plus/5s/5c/5/4s), iPad (iPad Air 2/mini 3/mini 2/mini/4), iPod und anderen digitalen Media Playern hören.  

2.Audio nach Wunsch anpassen 
*Audiodatei schneiden 
Benutzer können die “Trimmen”Funktion benutzen, um Audiodatei zu schneiden. Dann erhalten sie den gewünschten Teil, indem sie die Startzeit und Endzeit einstellen. 
*Mehrere Clips zusammen verbinden
Diese Software ermöglicht es Benutzern, mehrere Clips in eine vollständige Datei zu verbinden. Nach der Umwandlung bekommen Benutzer eine neue Datei, die aus mehrere Audios besteht. 
*Ausgabe-Parameter einstellen 
Mit dieser App können Benutzer die Audio-Einstellungen wie z.B. Encoder, Abtastrate, Kanäle, Audio-Bitrate und Lautstärke einstellen.  

3.Batch-Konvertierung unterstützen und benutzerfreundlich
* Batch-Konvertierung unterstützen  
Super Musik Konverter konvertiert mehrere Video/Audio Dateien gleichzeitig. Deshalb können Benutzer mehrere Audiodateien gleichzeitig erhalten und Zeit sparen. 

*Ganz einfach zu benutzen 
Diese Software ist besonders eignet für Anfänger und erfahrerene Benutzer. Nur durch einige Klicks erhalten sie ihre gewünschte Musik.  

WP-Appbox: Super Musik Konverter-derbeste MP3 Music Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro stoppt Abwärtstrend: Mac-Absatz legt wieder zu

Mehrere Quartale hatte Apple mit sinkenden Mac-Verkaufszahlen zu kämpfen – dieser Abwärtstrend konnte nun gestoppt werden. Dies geht aus neuesten Zahlen der Marktforschungsfirma Gartner hervor. Demnach stieg der weltweite Mac-Absatz im vierten Quartal 2016 um 2,4 Prozent von 5,31 auf 5,44 Millionen Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Musik-Dienst angeblich mit TV-Serien und Filmen aufpeppen

Apples TV-App

Mit hochkarätigen TV-Serien nach Art von HBO und Netflix will Apple einem Bericht zufolge neue Abonnenten für Apple Music gewinnen. Der iPhone-Konzern verhandele derzeit mit Produzenten über Rechte an neuen Serien sowie Spielfilmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Prototypen: Tony Fadell erklärt Entwicklungsprozess des iPhone

In dieser Woche sind gleich zwei Videos aufgetaucht, die zeigen, wie die grafische Oberfläche eines frühen iPhone-Prototyp hätte aussehen können. Einer, der es wissen muss, meldet sich nun zu Wort. Tony Fadell hat damals bei der Entwicklung mitgewirkt und erläutert in einem Interview, dass die Realität zuweilen leicht von den Erzählungen abweicht. Die gezeigte Software lief beispielsweise nur auf Macs, nicht auf iPhones.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Exklusive TV-Serien werden 2017 integriert

Tv App 500Nach Angaben des Wall Street Journals wird Apple noch im laufenden Jahr die ersten TV-Eigenproduktionen veröffentlichen und den Startschuss für einen Video-Streaming-Dienst mit Apple-Logo abfeuern. Der iPhone-Fertiger, dies berichtet das Wirtschaftsmagazin unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen, wird sein Engagement dabei nicht auf die Freigabe der bereits bekannt gewordenen TV-Shows Carpool Karaoke und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple goes to Hollywood: TV-Serien bald exklusiv auf Apple Music?

Eigentlich hatte Apple angebliche Pläne, ins TV-Seriengeschäft einzusteigen, dementiert – iTopnews berichtete.

Glaubt man aber neuen Spekulationen, will Cupertino auf Apple jetzt doch in dieses Business einsteigen. Zwar sind bereits Shows wie Planet der Apps und eine Dokumentation über Dr. Dre bestätigt, doch Apple denkt wohl doch darüber nach, Unternehmen wie Netflix und HBO zumindest teilweise Konkurrenz zu machen.

Netflix & Co.

Das Wall Street Journal hat erfahren, dass Apple auch Content plant, der nichts mit Apple Music oder Apps zu tun hat. Orientieren will man sich dabei offenbar an bekannten Hollywood-Serien und Blockbustern wie „Stranger Things“ oder „Westworld“, die ein Millionenpublikum angelockt haben.

Kein eigenes Serien-Portal, sondern nur exklusive Inhalte?

Apple habe TV-Produzenten in den vergangenen Monaten verstärkt kontaktiert und sei interessiert, Fiktion-Inhalte auf Apple Music zu zeigen. Ein Ausbau zu einem großen Portal wie Netflix ist dabei aber wohl nicht vorgesehen. Apple scheint an Highlights und Exklusivinhalte zu denken, die punktuell Kunden auf die Plattform Apple Music locken sollen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verfolgen Sie das Nintendo-Switch-Event

Nintendo wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Nintendo Switch ausführlich vorstellen. Auf der Veranstaltung wird das Unternehmen unter anderem die Funktionsweise der Spielekonsole zeigen und uns endlich den Preis und die Verfügbarkeit verraten. Wen die Uhrzeit nicht schockt, der kann die Veranstaltung auch auf verschiedene Arten im Live-Stream verfolgen. Sie beginnt um 5 Uhr morgens.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DANKE Unitymedia! Seit 10 Wochen statt 200 Mbit/s nur 0,5?

Als Mutti sagte „wir bewegen uns im Neuland“ habe ich gedacht, was labert die da?

Ja, und heute sage ich, ich mache hier einfach ein MeinStuhlMeineMeinung über das Internet und ganz besonders über Unitymedia hier in Baden-Württemberg in Mannheim!


Wir haben hier 200mbits, wir haben eine Business-Leitung, bei der uns garantiert wird, dass innerhalb von 8 Stunden alles wieder geht.

Seit mittlerweile 10 Wochen ist das gesamte Quadrat hier im Arsch. Wir haben Tagsüber 0,5 mbits. Wir sind 25 Leute hier, die vom Internet abhängig sind, das ist nun einmal unsere Firma unser Job.

Und ihr kehrt euch einen scheiß darum! Ich weiß gar nicht, habt ihr Techniker oder habt ihr Pizzabäcker eingestellt? Wenn ihr Pizzabäcker hattet, weiß ich warum bei meinem Pizzaladen um die Ecke keine gute Pizza mehr gibt. Weil die bei euch arbeiten!

Also Fakt ist Leute, wir sind auf Platz 18 in der Welt, was die Internet-Geschwindigkeit angeht. Platz 18! Singapur, Südkorea, Japan – all diese Länder, Taiwan, die sind weit vor uns. Und mit Firmen wie Unitymedia wundert mich das wirklich nicht.

Ich habe ein Jahr lang scheiß gehabt mit Vodafone – Kabel Deutschland bei mir zuhause. Bin jeden Tag gerne ins Büro gefahren. Jetzt komme ich hierher und habe denselben Mist wieder. Und seit 10 Wochen bekommt ihr es nicht auf die Kette. Ihr seid die totalen Oberloser und ihr seid wirklich im höchsten Maße geschäftsschädigend!

Meine Meinung: hört auf, solche irreführende Werbung zu machen, wo ihr sagt, ihr verkauft 200 mbits. Ihr könnt bis zu 200 mbits. Sagt doch mindestens 1 mbit. Das wäre cool, dann würdet ihr auch nicht mehr lügen, weil die 1 mbit – gut die schafft ihr auch nicht immer – aber die kriegt ihr fast immer hin.

In diesem Sinne, Unitymedia – vormals Kabel BW – kriegt euren Arsch von der Wand und macht das Internet wieder heil hier in Mannheim!

Wenn auch du Probleme mit Unitymedia hast, lass doch einfach ein Kommentar unter dem Artikel da und abonniere meinen Youtube – Kanala HIER </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ-Spekulation: Ende 2017 bietet Apple eigenen Serien- und Film-Content an

WSJ-Spekulation: Ende 2017 bietet Apple eigenen Serien- und Film-Content an auf apfeleimer.de

Das Wall Street Journal beginnt das neue Jahr mit einer Spekulation, die uns jetzt schon seit zwei Jahren begleitet. Es geht um den Einstieg Apples in das Film- und Serienbusiness. Sprich ähnlich wie Amazon mit seinen Amazon Originals Exklusivtiteln, die ausschließlich über Amazon verfügbar sind, will Apple ebenfalls eigenen und hochwertigen Content anbieten.

Quelle: HBO Westworld

Die Quelle erklärt, dass Apple plant, Serien in der Qualität wie Westworld oder Stranger Things anbieten zu können und aktuell stehen wohl Apple-Verantwortliche mit Schauspielern und Hollywood in enger Verbindung, um da Projekt zum Ende des Jahres fertigstellen zu können.

Apple Originals soll Apple Music Abozahlen erhöhen

Der WSJ Insider gibt außerdem an, dass Apple plant, das Apple Originals Serien- und Film-Angebot über Apple Music anzubieten, um so in Sachen Abozahlen schneller zu Konkurrent Spotify aufzuschließen. Nachdem Eddy Cue aber letztes Jahr mehrfach betont hatte, dass sie keinen Einstieg in das Film- und Serienbusiness planen, eine mehr als fragliche Spekulation des WSJ.

The Man in the High Castle (Quelle: youtube)

Noch ein weiterer Streaming-Anbieter mit eigenem Original Content & Monatsgebühr?

Aktuell werden ja besonders Serien-Fans von Amazon, Sky Ticket, Netflix und Maxdome ordentlich bedient. Egal ob Erfolgsserien wie The Man in the High Castle (ab morgen Staffel 2 auf Amazon auf Deutsch!) oder Mr.Robot, hier ist exklusive Unterhaltung der Spitzenklasse geboten.

Amazon Original „The Man in The High Castle“ bald auch auf dem Apple TV?

Größter Nachteil des aktuellen Angebots: Ich besitze insgesamt drei Abos bei unterschiedlichen Anbietern, um kein Original zu verpassen (Netflix, Amazon) und um Zugang zum kompletten HBO-Serienangebot (Sky Ticket) zu erhalten.

„Mimimi Spotify ist größer!“ – Come on Apple, zeig mal etwas Größe!

Wie viele Kunden bereit sind, diese Anzahl an Angeboten noch zu erweitern, lässt sich schwer sagen. Bei mir ist bei drei definitiv Schluss. Und mal ganz im Ernst, dieses ständige Schielen auf Konkurrent Spotify und der Wunsch, diesen zu übertrumpfen, wird der Marke Apple irgendwie nicht gerecht. Ich finde, das hat echt einen schalen Beigeschmack und Apple hat das eigentlich nicht nötig. Mit einem solchen Verhalten kratzen die eher an ihrem Image, als dieses zu verbessern…

Wie seht Ihr das? Würdet Ihr es begrüßen, wenn jetzt dann auch Apple eigene Serien und Filme anbieten wird? Wäre das ein Grund für Euch, zum Beispiel von Spotify zu Apple Music zu wechseln?

Der Beitrag WSJ-Spekulation: Ende 2017 bietet Apple eigenen Serien- und Film-Content an erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für das neue MacBook Pro: Dock mit Thunderbolt 3, HDMI, Speicherkartenslots und USB-A

Der Zubehörmarkt für die neue MacBook-Pro-Generation kommt immer mehr in Bewegung: der in San Francisco ansässige Hersteller Hyper hat ein Thunderbolt-3-Dock mit mehreren Schnittstellen angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SafeInCloud – Passwort Manager

Schützen Sie Ihre Daten mit einzigartigen und sicheren Passwörtern! Vergessen Sie das komplizierte und lästige Merken von unterschiedlichsten PINs und Passwörtern! NUTZEN SIE NUR EINEN PASSWORT MANAGER NOCH HEUTE! 

SCHLÜSSELFUNKTIONEN
◆ Einfache Benutzung
◆ Starke Verschlüsselung (256-bit Advanced Encryption Standard)
◆ Cloud Synchronisierung (Google Drive, Dropbox & OneDrive)
◆ Passwortstärke-Analyse
◆ Passwort-Generator
◆ Browser Integration
◆ Automatischer Datenimport
◆ Plattformübergreifend

EINFACHE BENUTZUNG
Probieren Sie es aus und genießen Sie die einfach zu bedienende aber leistungsstarke Benutzeroberfläche.

STARKE VERSCHLÜSSELUNG
Ihre Daten werden immer mit 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt. Dieser Algorithmus wird von der US-Regierung für den Schutz der streng geheimen Informationen genutzt. AES ist auch weltweit verbreitet und wurde die de facto Standard-Verschlüsselung.

CLOUD SYNCHRONISIERUNG
Ihre Datenbank wird automatisch mit Ihrem eigenen Cloud-Konto bei (Google Drive, Dropbox oder OneDrive) synchronisiert. So können Sie wieder ganz einfach Ihre gesamte Datenbank aus einer Cloud auf ein neues Smartphone oder Copmuter wiederherstellen. Ihr Smartphone, Tablet und Computer werden ebenfalss automatisch miteinander über eine Cloud synchronisiert.

PASSWORTSTÄRKE-ANALYSE
SafeInCloud analysiert die Stärke Ihrer Passwörter und zeigt einen Hinweis zu dessen Stärke neben jedem Passwort. Der Hinweis gibt Auskunft über die geschätzte Dauer die zum Knacken des Passworts benötigt wird. Alle Karten mit einem schwachen Passwort werden mit einem roten Symbol gekennzeichnet.

PASSWORT-GENERATOR
Der Passwort-Generator hilft Ihnen beim Generieren zufälliger und sicherer Passwörter. Zusätzlich gibt es eine Option zum Generieren von merkbaren aber dennoch sicheren Passwörtern.

BROWSER INTEGRATION
Die Desktop Anwendung lässt sich im Browser integrieren. Dies ermöglicht das Einfügen der Passwörter direkt auf der dazugehörigen Webseite. So müssen Sie die Passwörter von SafeInCloud zu einem Browser nicht manuell kopieren und einfügen. Die mobile App enthält einen eingebauten Browser mit einer ähnlichen Funktion zum automatischen Ausfüllen von Passwortfeldern.

AUTOMATISCHER DATENIMPORT
Die Desktop Anwendung kann automatisch die Daten von Ihrem alten Passwort Manager importieren. So müssen Sie nicht all Ihre Passwörter manuell neu eingeben.

WP-Appbox: SafeInCloud - Passwort Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C auf Lightning Kabel: Apple hat einfach für alles eine Lösung

Das aktuelle iPhone kann man nicht ohne Umwege an das aktuelle MacBook Pro anschließen. Kann man doch – mit einem passenden Kabel von Apple.

USB-C auf Lightning Kabel

Insbesondere wenn ich unterwegs bin, schließe ich gerne mein iPhone oder iPad an das MacBook an. Beispielsweise wenn ich am Flughafen auf das Boarding warte, den Personal Hotspot nutze und mein iPhone-Akku gleichzeitig noch etwas aufladen möchte. Oder wenn mir der 13,3 Zoll große Bildschirm zu klein ist – im Handumdrehen ist das iPad am Schreibtisch des Hotelzimmers an das MacBook angeschlossen und der Desktop mit praktischen Apps wie Duet Display vergrößert.

Mit dem neuen MacBook Pro, das ja über keine klassischen USB-Anschlüsse mehr verfügt, sondern komplett auf USB-C setzt, ist das allerdings gar nicht so einfach: Mit einem klassischen Lightning-Kabel, das man von “Billig-Anbieter” ja mittlerweile für unter 5 Euro bekommt, hat man keine Chance. Glücklicherweise gibt es auch hier das passende Zubehör, etwa ein USB C auf USB Adapter-Kabel von Anker für gerade einmal 7,99 Euro (Amazon-Link).

Wirkich schick ist diese Variante mit dem klobigen Stecker nicht, zumindest nicht für einen Apple-Liebhaber, für den das Design wichtig ist. Glücklicherweise hat Apple eine passende Lösung: Das USB-C auf Lightning Kabel. Mit einem Ende steckt man es in das MacBook Pro, mit dem anderen Ende direkt in das iPhone oder iPad. Dabei muss man noch nicht einmal darauf achten, wie man die jeweiligen Enden in den passenden Anschluss steckt, es passt einfach immer. Eine beeindruckende Ingenieurleistung des 21. Jahrhunderts.

USB-C auf Lightning Kabel: Ein Meter pure Eleganz

Und auch sonst muss sich das USB-C auf Lightning Kabel nicht vor der Konkurrenz verstecken. Apple liefert es in einem hochwertig anmutenden Pappkarton aus, der sich öffnen und wieder verschließen lässt. Das Kabel ist akkurat aufgewickelt, kann aber leider nur schwerlich aus zusammengeklebter Pappe befreit werden. Hier muss sich das Team rund um Design-Guru Jony Ive noch eine bessere Lösung einfallen lassen, denn ansonsten bekommt man für sein Geld einen oder gar zwei Meter pure Eleganz.

Das wahre Highlight des USB-C auf Lightning Kabels ist aber der Preis. Für das komplett weiße Kabel mit einem Meter Länge bezahlt man im Apple Online Store 25 Euro. Der Knaller: Das doppelt so lange USB-C auf Lightning Kabel mit einer Länge von zwei Metern kostet nicht etwa doppelt so viel, sondern gerade einmal 35 Euro. Ein echtes Schnäppchen, wenn ihr mich fragt!

Leider scheint es auf dem Markt momentan keinen anderen Hersteller zu geben, der ein USB-C auf Lightning Kabel aus einem Guss in vernünftiger Qualität anbietet, mit dem man das iPhone oder iPad nicht nur laden, sondern auch synchronisieren und datenhungrige Anwendungen wie Duet Display ausführen kann. Das ist schade, denn für ein Kabel 35 Euro zu verlangen, ist echt eine Hausnummer. Und das ist leider kein Spaß: Es handelt sich um einen “Sonderpreis für diesen Artikel für eine begrenzte Zeit”. Wirklich, Apple?

PS: Auch wir würden uns natürlich sehr darüber freuen, wenn Apple seine mittlerweile ja notwendigen (!) Kabel und Adapter in Zukunft deutlich günstiger anbieten würde. Glücklicherweise gibt es in den meisten Fällen gute Alternativen zum kleinen Preis.

Der Artikel USB-C auf Lightning Kabel: Apple hat einfach für alles eine Lösung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyTrans 5.4.0 - $39.99



AnyTrans is the iPhone manager that breaks the sync boundary and consolidates every access to all your content in one place, including music, videos, photos, messages, books, Safari history, voice memo, etc.

Features
  • Flash-Sync Makes the fastest data transfer in market - By largely improving the data loading and transferring speed, AnyTrans gives you lightning-fast experience.
  • Two-way Transfer between iOS devices, iTunes, iCloud and computer - Whether you want to transfer contacts from iPhone to Mac, messages from old iPhone to new iPhone 7, music and playlists from iPhone back to iTunes library, or videos from PC to iPad, AnyTrans gets anything transferred freely between your iPhone, iPad, iPod touch, iTunes, iCloud and computer.
  • Easily manage all your contents on iPhone, iPad, and iPod touch - Browse, edit and export important contacts, messages, notes, and more personal data from iPhone; well organize your photos and music in iPhone and iPad by building up your own collections and playlists - you get full control over all your iOS data and files with ultra ease.
  • Migrate everything to your new iPhone 7 within one click clone - Upon just one simple click, everything from your old iPhone, even from iPad - will be cloned to your new iPhone 7. The game-level you just conquered, the photos you took yesterday, the note you plan for shopping and the music you favors will all be there waiting for you.
  • Navigate your iTunes and iCloud backup contents with even more ease - Instead of making a guess on whether your iTunes/iCloud backup contains the notes, messages, contacts, voice memos, or Safari bookmarks you need, AnyTrans lets you peek right into your backups, and grab any piece of data you need freely without a full restore.


Version 5.4.0:
  • Added a video-download feature to freely download videos from popular websites (YouTube excluded) to your computer or directly to your iOS device
  • Fixed some minor bugs


  • OS X 10.8 or later
  • iTunes 9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods dominieren den Markt für kabellose Kopfhörer

Kabellose Kopfhörer erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Besonders angetan sind Käufer in den USA anscheinend von den AirPods, die seit Mitte Dezember zu haben sind. Sie machten einer Analyse zufolge 26% des Umsatzes in der Produktklasse über Weihnachten aus.

Apple läuft Beats den Rang ab

Slice Intelligence hat untersucht, welche Kopfhörer im Dezember besonders angesagt waren. Das Ergebnis: Offenbar sind es die AirPods von Apple, die erst seit dem 13. Dezember erhältlich sind. Die Basis für diese Daten sind 354.000 Freiwillige, die ihre E-Mails untersuchen lassen. Slice wertet von Bestellbestätigungen aus, welche Geräte gekauft werden.

In den USA sollen demnach 75% des Umsatzes für Kopfhörer auf kabellose Modelle entfallen sein. Apple, das zuvor noch gar keine drahtlosen Kopfhörer anbot, konnten aus dem Stand einen Marktanteil von 26 Prozent erreichen und hat direkt der eigenen Marke Beats das Leben schwer gemacht. Deren Marktanteil sank von 24 auf 15,4 Prozent. Einzig Bose und Sony konnten noch ein paar Prozentpunkte dazugewinnen.

Kabellose Kopfhörer sind demnach vor allem bei jüngeren Käufern beliebt. Vor allem die Männer greifen gerne zu Kopfhörern ohne Kabel. Lediglich 15 Prozent sollen weiblich sein. Unter den Männern sind 64% unter 30 Jahre alt. Bei den Damen zeigt sich ein leicht anderes Bild. Hier sind die meisten Interessenten schon ein bisschen älter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Star Wars: Force Arena“ neu im AppStore: möge das MOBA mit euch sein

Für alle Star-Wars-Fans hat der heutige Spiele-Donnerstag ein Highlight parat. Denn mit Star Wars™: Force Arena (AppStore) ist ein neues Star-Wars-Spiel für iOS erschienen.

Der Gratis-Dwonload von Netmarble Games ist ein MOBA, in dem ihr mit den Figuren aus den legendären Filmen in den Kampf gegen andere Spieler ziehen könnt. Wie gewohnt finden die Duelle in kleinen Arenen statt, an deren einem Ende euer Schildgenerator und am anderen Ende der des Gegners ist. Ziel ist es zum einen euren Schildgenerator zu verteidigen und zeitgleich zum anderen den des Gegenübers zu zertören.

Hierfür könnt ihr in gewohnter Manier eure Anführer per simpler Taps durch die Arenen lotsen. Befindet sich ein Feind in Reichweite, kämpfen sie automatisch gegeneinander. Über den Button unten rechts könnt ihr aber eure Spezialfähigkeit aktivieren, die allerdings nach dem Einsatz eine Abklingzeit benötigt. Daneben findet ihr die Truppenkarten, die ihr (genug Energie vorausgesetzt) einsetzen könnt. Hierfür tippt ihr sie einfach an oder zieht sie aufs Spielfeld.

Strategie und Mut

Eure so herbeigerufenen Truppen, natürlich auch alles Star-Wars-Charaktere, bahnen sich dann autonom den Weg durch die Arena in Richtung gegnerischen Schildgenerator, um diesen zu zerstören. So könnt ihr mit etwas Geschick euren Helden etwas aus den Duellen heraushalten, um nicht zu sterben. Sollte dies dennoch passieren, werdet ihr nach einigen Sekunden in eurer eigenen Hälfte wieder „respawnt“.

Gespielt wird entweder im Training gegen die KI oder online gegen ein oder zwei Spieler sowie als Team. Durch Erfolge sammelt ihr Belohnungen wie Kartenpackungen, mit denen ihr neue Truppenkarten gewinnt sowie bestehende upgraden könnt. Zudem könnt ihr mehrere Truppen samt Anführer auf die Beine stellen und so auf beiden Seiten der Macht kämpfen. Wer gerne MOBAs spielt und „Star Wars“ liebt, sollte sich Star Wars™: Force Arena (AppStore) also nicht entgehen lassen. Alle anderen finden sicherlich bessere MOBAs im AppStore.

Star Wars: Force Arena iOS Trailer

Der Beitrag „Star Wars: Force Arena“ neu im AppStore: möge das MOBA mit euch sein erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone CallYa: Mehr Datenvolumen im Prepaid-Tarif

Vodafone TarifDer Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone erhöht die in seinem CallYa Special-Tarif inkludierten Daten für alle Neu- und Bestandskunden. Ab dem 18. Januar bekommen Nutzer des „CallYa Smartphone Special“ alle vier Wochen 1 Gigabyte LTE-Datenvolumen mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde. Nach Angaben des Netzbetreibers bietet Vodafone damit den ersten Prepaid-Tarif mit 1 Gigabyte für unter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Künstler im Interview – Armin Rohr

Herzlich willkommen zu einer neuer Folge “Künstler im Interview”. Diesmal mit Armin Rohr. Persönlich schon mehrmals getroffe und immer wieder eine Bereicherung. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Umsatz mit iOS-Ökosystem wird dieses Jahr 1 Billion Dollar überschreiten

Mit dem iPod ist Apple Anfang dieses Jahrtausends ein sehr großer Wurf gelungen. 2001 stellte Apple den ersten iPod vor und in der Folgezeit sollten viele weitere Modelle erscheinen. Apple war wieder auf der Siegerstraße und generierte hohe Umsätze und Gewinne. Im Vergleich zum iPhone ist der iPod aus heutiger Sicht und betrachtet man die Umsätze und Gewinne allerdings nur ein kleines Licht. Im Laufe dieses Jahres wird das iOS-Ökosystem die magische Umsatzgrenze von 1 Billion Dollar durchschreiten.

iPhone und Co.: Umsatz durchschreitet dieses Jahr die 1 Billion Dollar-Marke

Der iPod hat den Weg für den Erfolg des iPhones geebnet. Erst kürzlich gab Apple bekannt, dass über 1 Milliarde iPhones verkauft werden konnten. Es gibt nur sehr wenige Produkte, die auf solche Verkaufszahlen blicken können.

Der unabhängige Analyst Horace Dediu hat sich mit der ersten Billion beschäftigt. Dediu geht davon aus, dass Apple mittlerweile sogar knapp 1,2 Milliarden iPhones verkaufen konnte. Dies macht das iPhone zur erfolgreichsten Produktlinie aller Zeiten. Gleichzeitig ermöglichte das iPhone das heutige iOS-Ökosystem, zu dem auch unter anderem das iPad, der iPod touch, die Apple Watch und AppleTV gehören. Betrachtet man alle diese Geräte, so dürfte Apple sogar rund 1,75 Milliarden Einheiten verkauft haben. Im kommenden Jahr könnte die Grenze von 2 Milliarden iOS-Geräten durchschritten werden.

Der Analyst rechnet damit, dass der Umsatz des iOS-Ökosystems Mitte dieses Jahres 980 Milliarden Dollar erreicht. Darüberhinaus schreibt Apple dieser Sparte auch Service-Umsätze (Inhalte etc.) zu. Diese haben mittlerweile auch bereits 100 Milliarden Dollar generiert. Somit wird das iOS-Ökosystem dieses Jahr die Umsatz-Grenze von 1 Billion Dollar durchschreiten.

Auch Entwickler profitieren von iOS. Derzeit zahlt Apple pro Jahr rund 20 Milliarden Dollar an seine Entwickler aus. Dieser Betrag dürfte noch weiter steigen, da die Basis an iOS-Geräten weiter wächst und Anwender immer mehr Zeit mit ihrem Gerät verbringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meine Vorsätze für 2017 – Wie sieht’s mit dir aus?


Vorsätze sind Dinge, die man sich vornimmt. Ziele, die man sich setzt und die man auch versuchen sollte zu erreichen.

Und ein Tipp hierzu: Versuch dir keinen Vorsatz irgendwo aufzuschreiben, den du gar nicht erreichen kannst. Das kannst du mit Zielen machen, die kannst du in Zwischenziele aufteilen, aber einen Vorsatz den du nie erreichen kannst – so wie „mein Vorsatz für nächstes Jahr ist 1,80 groß werden“ – das wird nichts!

Also Vorsätze von mir:

Ich arbeite ziemlich viel, ich arbeite ziemlich hart, ich arbeite sehr gerne, aber ich arbeite viel zu viel und das ist einer meiner Vorsätze: wenn ich nach Hause komme, nicht gleich nach Hause, Laptop auf, weiterarbeiten!

Das muss aufhören. Weil dein Gehirn das braucht Pause. Das ist wichtig. Das ist ein Vorsatz von mir. Einfach nicht mehr so viel zu arbeiten.

Ein anderer Vorsatz ist abzugeben, delegieren. Ist für mich extremst schwer. Aber ist für mich ein ganz wichtiger Vorsatz, ich muss lernen nicht den Menschen zu vertrauen um mich rum – das tue ich  – ich muss aber lernen denen diese Aufgaben auch einfach zu geben und auf ein Feedback zu warten.

Ein dritter Vorsatz von mir ist tatsächlich im nächsten Jahr viel mehr international zu agieren mit unserem kleinen Unternehmen, d. h. Reisen vernünftig planen, netzwerken etc.

Wenn auch du coole Vorsätze für das neue Jahr hast, poste doch einfach hier rein oder gib dem Video einen Daumen nach oben! Mach nur 3 davon, das reicht! Alles andere ist nonsense.

Wenn dir der Artikel / das Video gefallen hat, würde ich mich über ein Abo auf meinem Kanal HIER sehr freuen! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMeetingX 1.1.0 - $60.00

iMeetingX is an easy-to-use application that helps you get your meetings and workshops done. Whether you're planning your meetings, sending invitations, managing your action items, decisions and notes during a meeting or sending beautiful meeting minutes, iMeetingX supports you in all these tasks. If you manage meetings with one person or 30 people, iMeetingX will ensure you can see who attended and all the to-do actions in a highly intuitive interface.

iMeetingX is the perfect tool for everyone who has to plan, manage and take control of meetings and workshops.

iMeetingX Key Features:

  • Create and send invitations and meeting minutes with a single click
  • Unlimited meetings in a single project file
  • Import participants from macOS Contacts or iTaskX
  • macOS Calendar integration
  • Define unlimited meeting types
  • Built-in and custom agenda templates
  • Support for objectives and non-objectives
  • Default and custom filter for your to-dos
  • Attachment support for invitations and meeting minutes
  • Add unlimited action items, decisions and notes to your meeting minutes
  • Set due dates to ensure that nobody forget important deadlines

Get a trial license to remove demo notifications.



Version 1.1.0:
  • Added the ability to print filtered entry lists
  • Resolves a problem which has prevented the display of the "Plan" and "Archive" areas
  • Fixed some localisation bugs


  • OS X 10.10 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzept: Rundes Interface für iPhone und Co.

ios_11_wish_list_thumb800

Die Apple Watch hat es schon vorgemacht, dass ein rundes Interface für iOS auch möglich wäre und dass die Bedienung nicht so schwer bzw. gewöhnungsbedürftig ist, wie man es sich vorgestellt hat. Nun haben sich findige Grafiker die Mühe gemacht und ein Konzept auf der Basis von watchOS für das iPhone geschaffen.

Uns ist das Konzept etwas zu „nüchtern“ gehalten und der Homescreen wirkt ziemlich „leer“. Auch die Größe der Icons wird ein gröberes Problem abgeben, da man einfach manche Apps nicht erkennen kann. Weiters ist die Orientierung auf dem Bildschirm selbst nicht gerade einfach und wirkt schwierig. Ansonsten sind einige interessante Elemente vorhanden, die vielleicht in das neue iOS 11 übernommen werden könnten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.1.17

Bildung

WP-Appbox: Sight Word Fluency Phrases (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Childrens Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dinosaur Planet (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Photo Vault - Hide Photos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: GotU Video - Keep your video private (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Recorder Pro - Video Frame (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Patient Sheet (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Magnifier Flash - A magnifying glass with light (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Emoji Face Keyboard — You as a GIF in iMessage (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Terminology: Dictionary, Thesaurus & Search (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Tense Tool for Writers (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: TOKYO 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Comoros Tourism (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hawaii Strip Clubs & Night Clubs (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Wyvern (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: loop:puzzler (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sticklings (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Moon Mamba (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Oil Transport Truck Game Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Turbo Car Racing Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Super Capsule (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wyvern (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Beautiful Go (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tailgate Games Online (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Flappy Beans (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: AllStarSlams (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 3D Real Camp Fire - Add Your Own Logs! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rainbow fan (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bob - Rooftop Runner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: King of maze (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Top Bike -- awesome stunt bike racing game (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Brave Guardians TD (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Turbo Wheels (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pinball Adventure (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Beautiful Go (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: My Talking Animals (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wyvern (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Turbo Car Racing Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nero the Black Dog Cute Funny Comic Pet Stickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Send Signs (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Funny Seasons (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Skate Stickers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Tyvan Words Plus (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fantasy Name Generator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kollywood Diary (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: After3D Prism - Craft 3D Art, Create 3D Models Pro (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera Neon: Websurfen mit neuem Design

Opera Neon: Websurfen mit neuem Design

Mit "Neon" stellt Opera einen experimentellen "Konzept-Browser" vor, der bei Features wie Tabs, Schnellstart und Web-Videos neu ansetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Januar-Update für Office 2016 erschienen – Touch-Bar-Unterstützung fehlt weiterhin

Kurz nach der Vorstellung der neuen MacBook-Pro-Generation kündigte Microsoft an, die Touch-Bar-Funktionsleiste der Mobilmacs in Office 2016 unterstützen zu wollen. In einem Blog-Beitrag stellten die Entwickler die geplante Touch-Bar-Implementierung damals ausführlich vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Pzzl” ist ein gutes Indie-Spiel für iPhone und iPad

Heute sind wieder einige neue Spiele erschienen. Mit Pzzl möchten wir eines davon genauer vorstellen.

pzzl

Knifflige Puzzle-Spiele können mich immer wieder begeistern. Ein wenig die grauen Zellen auf Trab bringen kann nie schaden. Das neue iOS-Spiel Pzzl (Abkürzung von “Puzzle”), wurde vom 18 Jahre jungen Tobias Werner in den App Store gebracht. Der Download muss einmalig mit 1,99 Euro entlohnt werden und bietet insgesamt drei Spielmodi. Pzzl (App Store-Link) ist in deutscher Sprache verfügbar und knapp 40 MB groß.

In einer wirklich einfachen, aber dennoch schönen Umgebung, gilt es kleine Rätsel zu lösen. Auf einem 6×6 großen Spielfeld können verschiedene Charaktere platziert werden. Sobald zwei oder mehr Charaktere nebeneinander stehen, verbinden sie sich zu einem neuen und schaffen so wieder Platz auf dem Spielfeld. Doch der Clou besteht darin, dass neue Figuren nur nach folgenden Regeln platziert werden können: Nach rechts, links, oben und unten müssen immer zwei Felder frei bleiben, diagonal muss es nur ein freies Feld sein. Standardmäßig werden die möglichen Züge immer grün markiert, in den Einstellungen kann diese Hilfe aber deaktiviert werden, um so eigenständiger zu denken.

pzzl

Im klassischen Spielmodus könnt ihr ohne Zeitdruck spielen. Sollten keine Kombinationen mehr möglich sein, könnt ihr drei Joker einsetzen. Am unteren Displayrand lassen sich drei Charaktere frei auf dem Display platzieren, um so wieder Platz für neue zu machen. Im Modus “Arcarde” muss ein Zug innerhalb von 30 Sekunden geschehen, in “Extrem” sind Felder geblockt, die das Platzieren der Charaktere erschwert.

Pzzl verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe

Ein uriger Soundtrack im Hintergrund rundet den positiven Gesamteindruck ab. Pzzl kann problemlos mit einer Hand auf dem iPhone gespielt werden. Der Einstig ist wirklich einfach, hat man viele Kombinationen hergestellt, und somit neue Charaktere erschaffen, wird es voll auf dem Bildschirm und deutlich komplizierter. Hier sollte man scharf nachdenken, an welcher Postion neue Charaktere ins Spiel gebracht werden sollen.

Pzzl kommt ohne Werbung daher, bietet Errungenschaften, Bestenlisten sowie einen iCloud-Sync. Außerdem profitieren iPhone 6 und 7-Nutzer von haptischen Feedback. Mir gefällt Pzzl gut, wer den jungen Entwickler unterstützen möchte, darf gerne den 1,99 Euro teuren Download nötigen. Abschließend könnt ihr das Gameplay kurz im Video begutachten.

WP-Appbox: Pzzl. (1,99 €, App Store) →

Pzzl im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel “Pzzl” ist ein gutes Indie-Spiel für iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple will Rechte für exklusive Hollywood-Serien

„Wir sind nicht im Geschäft, um TV-Serien auszuprobieren.“ Mit diesem Statement widersprach Eddy Cue erst vor einem knappen halben Jahr Gerüchten, Apple wolle groß im TV-Geschäft einsteigen (MTN berichtete: ). Doch schon damals schwächte er diese Aussage sofort ab, indem er andeutete, dass zu Apple Music passende TV-Produktionen durchaus interessant für Apple wären. Dazu zähle etwa die geplante...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 5.24 € inkl. Versand (aus China)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Serien und Filme: Apple will eigene Produktionen für Apple Music

Das Wall Street Journal treibt die Gerüchte um eine eigene TV-Produktion Apples erneut voran. Dem renommierten Wirtschaftsblatt zufolge wird Apple gegen Ende des Jahres ersten eigen-produzierten TV-Content veröffentlichen. Dieser wird allerdings nicht wie früher erwartet im Rahmen eines Filme-Streaming-Dienst herausgegeben, sondern für Nutzer von Apple Music.

shutterstock_197358209

Bild: Shutterstock

Ursprünglich wollte Apple eine Art Web TV ins Leben rufen, an denen sich alle bereits etablierten Sender beteiligen und ihre Programme – statt linear – zum Abruf bereit stellen. Dazu sollten sich Filme wie bei Netflix sowie eigene Produktionen gesellen. Das Ganze hätte Apple dann im Rahmen eines Abos verkaufen können.

Doch die TV-Anbieter spielten nicht mit. Apple verwarf die Pläne im vergangenen Jahr.

Apple-Serien wie Stranger Things

Der Alternativ-Weg, den Apple nun eingeschlagen hat, lautet offenbar: Apple Music. Eigene Serien will das Unternehmen darüber anbieten. Dem WSJ zufolge sollen diese ähnlich aufgebaut sein wie das bei Netflix viel gefeierte Stranger Things. Gegen Ende des Jahres dürfte Apple dem Vernehmen nach die ersten Shows veröffentlichen. Auch Filme seien geplant, allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt (via 9to5mac):

Apple is planning to build a significant new business in original television shows and movies, according to people familiar with the matter […] Executives at Apple have told people in Hollywood they hope to start offering original scripted content by the end of 2017.

TV-Content auf Apple Music wird in Zukunft eine große Rolle spielen. Die ersten Sendungen haben bereits ihren Weg zum Streaming-Dienst gefunden. Seit Dezember bietet Apples Streaming-Dienst mit „808 – The Movie“ eine Musik-Dokumentation exklusiv an. Sie handelt von Roland TR-808 – eine wegweisende Drum Machine, die die Musiklandschaft seit den 80er Jahren entschieden geprägt hat.

Darüber hinaus kaufte Apple zuletzt die aus der Late-Night-Show mit James Corden bekannte Serie „Carpool Karaoke“ auf. Sie wird bald mit wechselnden Moderatoren auf Apple Music bereitstehen. In diesem Jahr sollen auch die Dreharbeiten für „Planet of Apps“ starten, eine von Apple entwickelte, ungescriptete Reality-Show, die das Leben der aktiven App-Entwickler zeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Drohnenvideo zeigt fast fertig Anlage

Apple Campus 2: Drohnenvideo zeigt fast fertig Anlage auf apfeleimer.de

So wie es aussieht, steht der Apple Campus 2 jetzt wirklich kurz vor seiner Fertigstellung. Auch wenn Apple noch keinen genauen Umzugstermin bekanntgegeben hat, kann es nicht mehr lange dauern.

Im aktuellen Drohnen-Rundflug ist zu erkennen, dass der Großteil der Gebäude wohl fertig ist und auch die Innenausstattung Form annimmt. Das lassen zumindest die jetzt verklebten Fenster des Auditoriums vermuten.

Parkanlagen und Grünflächen werden angelegt

Gelegentlich sieht man noch Bauarbeiter mit schwerem Gerät, primär wird aber gerade an den Außenanalagen und den Grünflächen gearbeitet. Neben dem XXL-Fitnesscenter für die Mitarbeiter entsteht einen Art Parkanlage, rund um den Campus werden Bäume eingepflanzt.

„Bau der Superlative“

Am Ende des Clips ist ein PKW aus der Luft zu sehen, der die Zufahrtsstraße zum XXL-Parkhaus entlang fährt. und diese Aufnahme zeigt mal wieder anschaulich, wie riesig diese Anlage eigentlich ist.

YouTube Video

Jetzt kurz vor der Fertigstellung wird es auch spannend, wie Apple mit neugierigen Menschen wie Mathew Roberts und ihren Flugdrohnen „umgehen“ wird. Aufgrund der Größe der Anlage dürfte es eine Herausforderung werden, hier für Geheimhaltung zu sorgen.

Der Beitrag Apple Campus 2: Drohnenvideo zeigt fast fertig Anlage erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chart Master – Progress Visualizer

Chart Master – Progress Visualizer ist ein praktisches Werkzeug, das erlaubt Ihnen, mehrere Ausgaben und Teilausgaben zu erstellen und zu managen, und sie unter mehreren Mitarbeitern aufzuteilen! Verfolgen Sie alle Aspekte der Arbeit mit Aufgaben und Teilaufgaben!

HADLICHER HELFER
– erstellen Sie Ihre eigene Aufgabenliste;
– wählen Sie Mitarbeiter für jede Aufgabe;
– teilen Sie Aufgaben in Teilaufgaben auf und verfolgen Sie ihren Fortschritt;
– markieren Sie Ihre Aufgaben: nicht gestartet, laufend, abgeschlossen.

OPTIMIERUNG VON ARBEITSABLAUF
– handlicher Kalender, um Aufgaben zu optimieren;
– Sortierung nach Namen, Daten uns Ständen;
– machen Sie jede Änderung on-the-go.

KLARE DARSTELLUNG
– Liste von Aufgaben und Teilaufgaben auf dem Hauptbildschirm;
– wählen Sie einen Stand für jede Aufgabe gerade auf dem Hauptbildschirm;
– wählen Sie eine Farbe für jede Aufgabe.

Chart Master – Progress Visualizer – erstellen Sie mehrere Aufgaben und Teilaufgaben and teilen Sie sie klug auf.

WP-Appbox: Chart Master - Fortschritt Verfolgen (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HealthKit: Apple vertreibt neues Diabetes-Messgerät „One Drop“

Mit dem Medizin-Kit von One Drop können Diabetes-Patienten HealthKit verwenden.

Apple vertreibt das Kit ab sofort, vorerst in seinen US-Apple-Stores. Das Kit trägt den Titel One Drop Chrome und ist ein dreiteiliges Set. Das erste Tool für die Blutentnahme arbeitet dabei wie jedes reguläre Diabetes-Gerät: Es nimmt einen kompakten Blutstropfen ab, welcher dann auf einem Teststreifen platziert wird, dem zweiten Teil.

one-drop-gadget-1

In das dritte Teil, das Auswertungsgerät, werden Teststreife dann eingelegt. Es ist dieses letzte Messgerät, welches nach der Auswertung die Blutdaten per Bluetooth ans iPhone oder iPad übertragen kann.

Dazu gibt es eine kostenlose App von One Drop. Diese bereitet die mit der Zeit gewonnenen Infos auf und zeigt sie grafisch an.

one-drop-app-1

In diese werden kritische Phasen mit zu hohen oder zu niedrigen Werten farblich hervorgehoben, Essenstypen überwacht und einiges mehr. Via HealthKit können all diese Statistiken natürlich auch an behandelnde Ärzte übermittelt werden.

Direktvertrieb von Apple USA

Das Hardware-Kit gibt es direkt im Apple Online Store zu kaufen, vorerst allerdings nur in den Staaten. Neben dem Kit, das dank des mitgelieferten Lederetuis perfekt in die Hosentasche passt, gibt es auch noch ein Abo-Modell für die Teststreifen.

Das Kit selbst kostet bei Apple 99,95 US-Dollar. Das Abo-Modell direkt bei One Drop wird mit 39,95 US-Dollar im Monat veranschlagt, wobei dann der Kit-Preis auf einmalige 79,95 US-Dollar reduziert wird. Wenn das Kit in Deutschland verfügbar ist, aktualisieren wir diese Meldung natürlich.

One Drop for Diabetes Management One Drop for Diabetes Management
(8)
Gratis (iPhone, 83 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Desktop nun im Mac App Store

WhatsApp Desktop für Mac

Die offizielle Version von WhatsApp für macOS ist nun als kostenloser Download in Apples Mac-Software-Laden zu finden. Die Desktop-App funktioniert weiterhin nur zusammen mit dem iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Welle: Apple TV-App kommt

Dw App Apple TvNeben ihrer iOS-Anwendung für iPhone, Apple Watch und iPad wird die Deutsche Welle demnächst auch eine Apple TV-Anwendung anbieten. „DW for Smart TV“ wird den Zugriff auf Sender-Mediathek und Live-Stream kombinieren und euch so ermöglichen verpasste Sendungen nachholen oder direkt ins laufende Programm zu schauen. Schon heute auf der TV-Plattform von Sony sowie auf den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neues Drohnenvideo zeigt Baufortschritt (Stand: Januar 2017)

Das Ende ist definitiv in Sicht. Der Apple Campus 2, das vermutlich größte Projekt aus dem Hause Apple, nähert sich langsam seiner Fertigstellung. Wie wir es von den letzten Monaten gewohnt sind, gibt es auch Anfang Januar eine aktuelle Bestandsaufnahme aus der Luft.

Neue Drohnenvideo zum Apple Campus 2

In den letzten Monaten, wenn nicht sogar Jahren, haben wir regelmäßig Drohnenvideos zum Apple Campus 2 zu Gesicht bekommen. Die Baustelle in Cupertino gehört zu den am besten dokumentierten ihrer Art. Fans, YouTube, Journalisten und Co. schicken immer wieder eine Drohne in die Luft und stellen anschließend die Aufnahmen online.

Aus dem neusten 4K-Video geht hervor, dass der Apple Campus längst nicht mehr wie eine Baustelle aussieht. In den letzten Jahren ist viel passiert und seit wenigen Monaten arbeitet Apple am Feinschluss, so dass der Campus 2 Anfang 2017 eröffnen kann. Vergleicht man das aktuelle Video mit älteren Videos, so zeigt sich, dass das Hauptgebäude nahezu fertig gestellt ist. Aber auch die einzelnen, separat stehenden Gebäude sowie die Solaranlage und die Garagen stehen kurz vor ihrer Fertigstellung.

Deutliche Veränderungen sieht man auch bei den Erdarbeiten. Apple hat im Innenren des Raumschiffes in den letzten Wochen viel Erde bewegt, planiert, Bäume gepflanzt etc. Dies ist der Bereich, an dem viele Mitarbeiter ihre Pausen an der frischen Luft verbringen werden.

Der Endspurt läuft. Laut Apple wird das Unternehmen Anfang 2017 den neuen Campus beziehen. Wann der Umzug beginnt, ist unbekannt. Wir sind gespannt, ob Apple die erste Keynote des Jahres (im März?) bereits im neuen Auditorium stattfinden lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Ansicht Photo Viewer (Paid)

Wenn jemand neben Ihnen sitzt, können Sie und er Fotos gleichzeitig anschauen.

charakteristisch:
(1) vor allem in Großbild-Handys und Tablet-Geräte verwendet.
(2) gleichzeitig zwei ausgewählte Bilder anzeigt.

Eigenschaften:
(1) mit der Gegenperson zum Austausch von Fotos
(2) Klicken Sie auf das Bild wechseln Vollbild-Ansicht Fotos
(3) Schaltfläche „Foto teilen“
(4) Gegenseitiger Aufnahmebildmodus
(5) Klicken Sie auf die Schaltfläche (i), um beide Bilder gleichzeitig anzuzeigen

WP-Appbox: Zwei Ansicht Photo Viewer (Paid) (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Client erreicht Mac-App-Store

Im Frühjahr 2016 hat der kontrovers diskutierte, aber dennoch weitverbreitete Instant-Messaging-Dienst WhatsApp einen Mac-Client veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit positioniert sich: Zukäufe für den Konkurrenzkampf

Betrachtet man die Produktpalette von Fitbit, fällt auf: Die Fitnesstracker entwickeln sich zunehmend zu Smartwatches.

Fitbit Produktpalette

Kein Wunder – warum sollte ein Gerät am Handgelenk, nicht auch die Zeit anzeigen und sich mit dem Smartphone verbinden? Bei letzterem scheint Fitbit noch Ausbau-Potential zu sehen und schnappt sich neben Pebble nun auch den Luxushersteller Vector.

Die Zahl der verkauften Smartwatches ist im vergangenen Jahr um über die Hälfte eingebrochen. Doch Hersteller wie Garmin, der seinen Absatz vervielfachte (+ 324,2 %), und Samsung (+ 9 %) zeigen, dass mit den richtigen Produkten noch immer Wachstum möglich ist. In Anbetracht der fast 350 Millionen Smartphones, die allein im ersten Quartal des vergangenen Jahres verkauft wurden, wirken die 8,3 Millionen verkauften Smartwatches in den letzten beiden Geschäftsjahren nahezu lächerlich. Es bleibt ein riesiger Markt bislang smartwatch-freier Handgelenke zu besetzen.

shutterstock_373916485

Bild: Shutterstock

Käufe zeigen klaren Weg

Das scheint auch Fitbit zu sehen und schnappt sich neben dem finanziell angeschlagenen Hersteller Pebble nun auch den Luxushersteller Vector. Bereits im Dezember wurden Übernahme-Gerüchte des einst auf Kickstarter gestarteten Herstellers Pebble bekannt. Die Verhandlungen wurden mittlerweile erfolgreich abgeschlossen. Details zur Übernahme, wie der genaue Kaufpreis, sind noch nicht bekannt. Mit dem Kauf erhält Fitbit nun Software, Patente und talentierte Ingineure, die der Hersteller im Wettbewerb mit Marktführer Apple sicher gebrauchen kann.

Daneben sicherte sich Fitbit außerdem den europäischen Luxus-Hersteller Vector, wie dieser auf seiner Website verkündet. Auch hier hält man sich bedeckt. Vector wird von früheren Angestellten traditionsreicher Marken wie Citizen, Bulova und Timex geleitet und kann neben luxoriösem Design vor allem mit einem E-Ink-Display überzeugen, welches eine enorm lange Akkulaufzeit von 30 Tagen ermöglicht. Der Hersteller hat bereits zwei Modelle mit anpassbaren Ziffernblättern und eigenem Betriebssystem herausgebracht.

Vector Smartwatch

Noch ist nicht bekannt, wie Fitbit seine neuen Errungenschaften ins Gesamtkonzept einbauen will, doch mit dem gestiegenen Know-How sollte es möglich sein, die eigene Produktpalette in Zukunft enorm weiterzuentwickeln und vielleicht auch höherpreisigen Modellen wie der Apple Watch Konkurrenz zu machen. Im Gegensatz zur Apple Watch, starten die Modelle von Fitbit automatisch Workouts, sobald man damit beginnt. Die Apple Watch soll hingegen mit der guten Umsatzung der Benachrichtigungsfunktionen und dem großen AppStore punkten.

Fitbit-CEO James Park berichtete letzte Woche auf der CES jedoch, man arbeite bereits an einem eigenen App Store, der schon in naher Zukunft zur Verfügung stehen würde. In Kombination mit Android- und iOS-Kompatibilität sowie den vergleichsweise günstigen Preisen der Fitbit-Produkte könnte man vermutlich weitere Marktanteile gewinnen. Bisher dominiert Fitbit vor allem bei Gesundheitsprogrammen von Unternehmen, doch in diesem Bereich möchte scheinbar auch Apple Fuß fassen, wie eine eigens zu diesem Zweck eingerichtete Unterseite auf der Apple-Website nahelegt.

Es bleibt also spannend, wer in Zukunft das Rennen macht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MSG Viewer for Outlook 3.85 - $14.99

MSG Viewer for Outlook (was Outlook MSG Viewer) lets you open those frustrating Microsoft Outlook MSG files on your Mac. MSG files are often generated by the PC version of Microsoft Outlook. This proprietary format is easily read on other PCs, but it is unrecognizable on Macs -- even if you are using Microsoft Outlook for Mac or Apple Mail.

With this easy-to-use program, you'll be able to open all of those MSG, OFT, and Winmail.dat files seamlessly in your favorite Mac email clients.



Version 3.85:
Added
  • Fresh, new icon for MSG Viewer for Outlook
  • Convert EML files to MSG format (initial release, OS X 10.8 or later only)
Updated
  • Sparkle framework to 1.15.1 (non-App Store version only)
Fixed
  • Improved EML and OST/PST detection
  • Not all error messages on conversion were being shown
  • Added error messages for Olk14Message files
  • Bug in OS X 10.6-10.7 version caused conversions to fail


  • OS X 10.8 or later
  • Installer for legacy systems included (OS X 10.6-10.7, Intel64/Intel32)


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

55 Jahre Saturn: Beats Studio 2.0 für 99€ statt 249€

Beats KopfhoererDie Elektronik-Kette Saturn bietet den kabelgebundenen Over-Ear-Kopfhörer Beats Studio 2.0 aktuell mit einem Preisnachlass von 150 Euro für 99 Euro an beschränkt die Offerte jedoch auf die rote und die Titan-Version des Noise Cancelling-Kopfhörers. Auf Amazon nach wie vor für 250€ erhältlich, integriert der Beats Studio 2.0 einen Akku mit 20 Stunden Spielzeit und wird […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe arbeitet an einer Art Siri für Photoshop (Video)

Adobe arbeitet an einem Sprachassistenten á la Siri für Photoshop.

Ein neu veröffentlichtes Konzept-Video zeigt, wie das funktionieren könnte. In dem Clip wird demonstriert, wie die iPad-App per Sprache gesteuert wird. So kann ein Bild zusammengeschnitten werden. Änderungen lassen sich auch rückgängig machen. Am Ende wird das Werk geteilt.

photoshop-sprache

Adobe will Sprachassistent für Photoshop

Wie weit die Entwicklung tatsächlich fortgeschritten ist, bleibt zum jetzigen Zeitpunkt bekannt. Das Ziel ist es jedoch, die Steuerung so natürlich wie möglich zu halten. Es sollen keine Fachausdrücke benützt werden müssen, sondern ganz normale Phrasen.

Adobe Photoshop Express Adobe Photoshop Express
(15121)
Gratis (universal, 159 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Peter Thiel: Trump-Unterstützer erklärt die „Apple-Ära" für beendet

Gemeinsam mit Elon Musk hat er PayPal zum Erfolg verholfen, später dann als erster Investor Facebook unterstützt und hilft nun dem gewählten Präsidenten der USA Donald Trump eine Regierung auf die Beine zu stellen – die Rede ist von Peter Thiel. Dieser gab nun ein Interview gegenüber der New York Times und sagte darin, dass „Apples Zeit" gekommen sei, da die Smartphone-Entwicklung „kaum noch Innovationen bereithält".

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PaperChibi – 3D Papier Avatare

Stundenlanger Spaß! Erstelle Chibi-Avatare; wechsle ihre Kleidung, ihre Frisuren, ihre Augenfarbe und vieles mehr. Danach drucke sie einfach aus und erstelle so echte 3D-Papier-Avatare. Kreiere Chibi-Freunde und Familie. Bastel einen T-Rex oder ein Auto für deinen Chibi als Fortbewegungsmittel.

Zusammenbauen: Verwende einen Klebepunktabroller, Scrapbooking-Klebepunkte, einen Klebestift oder kleine Streifen doppelseitiges Klebeband.

Funktioniert am besten mit Fotopapier oder -karton. Verwende AirPrint, um den fertigen Chibi direkt an deinen Drucker zu schicken; stelle das Druckformat des Druckers auf 8,5 x 11 Zoll oder DINA4 ein. Versende das Dokument per E-Mail im PDF-Format oder speichere es in iBooks oder einer ähnlichen App.

Chibi-Avatare sind komplett individualisierbar! Es gibt verschiedene Druckoptionen, die sich in der Darstellung und dem Schwierigkeitsgrad unterscheiden. Der einfachste Chibi ist besonders für Kinder geeignet. Unglaublicher Spaß für Kunststunden in der Schule. Lehrer, überlegt es euch, Chibis in den Lehrplan für Geschichtenerzählung aufzunehmen!  

Schieße ein Foto des Chibi-Avators, den du erstellt hast, und teile es auf Instagram oder Twitter mit Hashtag #paperchibi.

WP-Appbox: PaperChibi - 3D Papier Avatare (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschland und China trüben erste iPhone-7-Bilanz

Das iPhone 6s war die erste Generation des Apple-Smartphones, das die Verkaufszahlen der Vorgänger-Generation nicht überbieten konnte. Vom »iPhone-Peak« war die Rede; die neuesten Zahlen des Kantar World Panel über den Zeitraum September bis November 2016, in den der Start des iPhone 7 fällt, legen aber eine bessere Performance des jüngsten iPhone nahe. Überall ging der Marktanteil im Jahresver...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Hyper Ball 2: Spaßige Mischung aus Brick Breaker und Pinball

Ihr seid Fan von Brick Breakern und Pinball-Spielen? Dann solltet ihr einen Blick auf Super Hyper Ball 2 werfen, das seit heute aus dem App Store geladen werden kann.

Super Hyper Ball 2

Nachdem der erste Teil doch glatt an uns vorbei gegangen ist, haben wir heute einen Blick auf Super Hyper Ball 2 (App Store-Link) geworfen, das vom Publisher Appsolute Games für iPhone und iPad veröffentlicht wurde und kostenlos im App Store zum Download bereit steht. Finanziert wird das Spiel über In-App-Käufe und Werbung, letztere kann sich aber dauerhaft für einen kleinen Preis von 1,99 Euro deaktivieren lassen. Was euch in Super Hyper Ball 2 erwartet, wollen wir euch in diesem Artikel etwas näher bringen.

Am einfachsten könnte man Super Hyper Ball 2 wohl als Mischung aus Brick Breaker und Pinball-Spiel erklären. Während man am unteren Bildschirmrand eine Plattform mit dem Finger nach links und rechts verschieben kann, sind etwas weiter oben im Level zwei Flipper verbaut, die man mit einem Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms steuert. Auf diese Art und Weise gilt es nicht nur, den Ball im Spiel zu halten, sondern auch zahlreiche Aufgaben zu erfüllen.

Ähnlich wie bei einem klassischen Pinball-Spiel muss man auch in Super Hyper Ball 2 verschiedene Ziele treffen und so kleine Missionen bewältigen. Schafft man das, tauchen in der Mitte des Spielfeld immer mal wieder Blöcke auf, die man in bester Brick Breaker Manier zerstört und so noch mehr Punkte sammelt.

Super Hyper Ball 2 bietet vier verschiedene Spielmodi

Für Abwechslung sorgen in Super Hyper Ball 2 vier verschiedene Spielmodi, die allerdings nach und nach freigespielt werden müssen. Im Story-Modus absolviert man ganz normale Spiele mit drei Bällen, im Endurance-Modus startet man mit einer Minute Zeit und spielt gegen die Uhr. Im Endlos-Modus spielt man so lange wie möglich mit einem Ball und im Boss-Modus spielt man gegen alle sieben Boss-Gegner direkt hintereinander.

Neben den vier Spielmodi bietet Super Hyper Ball 2 insgesamt 50 verschiedene Bälle, 100 Missionen und mehr als 25 verschiedene Power-Ups. Für Unterhaltung ist aber auf jeden Fall gesorgt, mitbringen solltet ihr lediglich eine gute Koordination: Es ist gar nicht so einfach, abwechselnd Plattform und Flipper zu steuern.

WP-Appbox: Super Hyper Ball 2 (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Super Hyper Ball 2: Spaßige Mischung aus Brick Breaker und Pinball erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: AirPods mit 26% Marktanteil bei Drahtloskopfhörern

Die AirPods mögen ja die ein- oder andere Negativschlagzeile produziert haben, verkaufen sich aber dafür überraschend gut. Aktuelle Zahlen zeigen, dass sie in der kurzen Zeit seit Marktstart bereits einen Marktanteil von 26% im Onlinehandel erreicht haben. Die AirPods von Apple wurden verschiedentlich kritisiert und bemäkelt, anscheinend ist die Nachfrage aber doch gewaltig. Wie Die (...). Weiterlesen!

The post Märkte am Mittag: AirPods mit 26% Marktanteil bei Drahtloskopfhörern appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MoneyWiz 2.5.4 - $24.99



MoneyWiz can simplify your financial life by keeping all your accounts, budgets and bills in one place, plus powerful reports, worldwide online banking, and instant sync between all your devices! That’s MoneyWiz - powerful and beautiful finance software.

Features
  • Accounts: Have all your accounts in one place. Arrange them in groups, give them icons and decide which accounts count towards your Net Worth. Choose from variety of accounts: Credit Card, Checking, Savings, Loan, Cash or Online Banking.
  • Budgets: Set up budgets and MoneyWiz will automatically monitor your transactions and assign them to the proper budgets. Envelope budgeting is also available.
  • Bills: Never forget a bill again! Browse all your bills in list or on calendar, see projections for any period with a single tap.
  • Worldwide Online Banking: Connect your online banking into MoneyWiz, and all transactions will be downloaded and categorized automatically. MoneyWiz will even set the proper payee! (* optional service, requires subscription)
  • Transactions Entry: Entering transactions has never been so powerful! Customize what fields you want to use, configure settings for each field, use the pull-down gesture to save a transaction. It makes transaction entry as fast as it can be!
  • Reports: Tons of reports will give you a perspective on your spendings and earnings, that you never had before! MoneyWiz also allows you to build custom reports based on what you want to know about your money.
  • Dashboard: The dashboard is the one place to get a quick overview of your finances. Fill it with multiple widgets which you can re-arrange and configure. See everything important in one screen.
  • Settings: Configure MoneyWiz to fit your needs. Enable currencies, manage categories, set layout of the transactions list, enable POS style amounts entry, configure bill reminders and so much more.
  • Protection: Protect your data with PIN. Set PIN timeout for maximum comfort and auto-erase on 10 times wrong PIN for maximum security. iOS version also offers TouchID integration for devices that support it.
  • Sync: Connect multiple devices with SYNCbits - the cloud sync that does everything automatically - from sync, to conflicts resolution. SYNCbits has banks level security and it’s completely free!
  • Sync: Coming from another software? MoneyWiz can import it! Be it a CSV, QIF, OFX, QFX or MT940 file, MoneyWiz can handle it all.

Note: This application contains in-app and/or external module purchases.



Version 2.5.4:
  • Fixes more than 30 reported bugs and improves performance


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Apple könnte bald den Billion-Umsatz überschreiten

Shortnews: Mit dem zehnjährigen Jubiläum des iPhones könnte Apple bald auch eine andere Erfolgsgeschichte feiern: Die erste Umsatzbillion mit iOS. Dies erwartet der renommierte Analyst Horace Dediu.

shutterstock_215339035

Bild: Shutterstock

Demnach soll der Konzern Mitte des Jahres mit iPhone und Co. sowie den dazu angebotenen Services den Umsatzmeilenstein erreichen. iOS dürfte demnach dem Konzern bis dato eine Billion Dollar eingebracht haben. Die Summe setzt sich zusammen aus den Hardware-Verkäufen von iPhone, iPad, iPod Touch, Apple Watch und Apple TV (etwa 980 Milliarden) und den Services auf iOS, etwa den App- und iTunes-Store (etwa 100 Milliarden).

Vor allem die iOS-Hardware trägt also zum Billion-Meilenstein bei. Nach zehn Jahren des iPhones soll Apple gut 1,2 Milliarden Stück des Hit-Smartphones verkauft haben. Zusammen mit allen anderen iOS-Geräten beläuft sich diese Zahl auf 1,75 Milliarden. Ende 2018 könnte Apple der Analyse zufolge die zwei Milliarden iOS-Geräte geknackt haben.

In its first 10 years, the iPhone will have sold at least 1.2 billion units, making it the most successful product of all time. The iPhone also enabled the iOS empire which includes the iPod touch, the iPad, the Apple Watch and Apple TV whose combined total unit sales will reach 1.75 billion units over 10 years. This total is likely to top 2 billion units by the end of 2018.

Freuen wird das vor allem die Investoren. Ein solcher Meilenstein dürfte den Firmenwert Apples drastisch erhöhen. Aktuell steht die Marktkapitalisierung des iPhone-Herstellers bei 630 Milliarden Dollar. Der Unternehmenswert könnte nun weiter in Richtung der Billion wandern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bunt oder edel, Hauptsache günstig: Beats Studio Kopfhörer stark reduziert

Als Apple-Fan suchen Sie einen Over-Ear-Kopfhörer? Dann vergleichen Sie jetzt zwei unterschiedliche Angebote von Saturn und iBood. In beiden Fällen handelt es sich um reduzierte Beats Studio Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung. Doch die Offerten unterscheiden sich leicht im Preis, vor allem aber in der Farbe.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cue [D]

*** Spielen Sie eine einzigartige Mischung aus Billard und Puzzle ***

Ein Spiel basiert auf Billard, wo Sie alle Lichter getroffen haben und legen Sie dann den Ball in das Loch.

Ein lustiges, süchtig machendes Spiel mit 100 anspruchsvollem Niveau.

Jede Ebene hat begrenzte Bewegungen, in denen Sie die Ebene beenden müssen, und je nachdem, wie schnell Sie beenden, erhalten Sie eine Medaille.

Sie können auch eine bestimmte Ebene überspringen, wenn Sie es wünschen.

Teilen Sie auch Ihre Score und Rang auf Game Center! Sammle 5 Punkte für jede Goldmedaille, 3 für Silber, 2 für Bronze und 1 für Rekrut!

WP-Appbox: Cue [D] (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tony Fadell erzählt die wahre Geschichte hinter den iPhone-Prototypen

Rund um den zehnten Geburtstag des iPhones, den das Apple Smartphone Anfang dieser Woche am 09. Januar feierte, tauchen zahlreich Informationen, Anekdoten, Videos etc. zur Entwicklung des Original iPhones auf. Unter anderem zeigte Sonny Dickson zwei Videos, auf denen frühere iPhone Prototypen zu sehen waren. Der ehemalige Apple Mitarbeiter und iPod-Vater Tony Fadell, der eine Zeit lang auch Chef des iPhone-Teams war, bringt nun ein wenig Licht ins Dunkel.

Tony Fadell spricht über das Original iPhone

Auf den Videos, die vor wenigen Tagen aufgetaucht waren, waren zwei iPhone-Prototypen mit unterschiedlichen Betriebssystemen zu sehen. Das eine System basierte auf einer Clickwheel-Steuerung, dass andere war Icon-basiert.

Gegenüber The Verge äußerte sich nun Tony Fadell und gibt ein paar Hintergrundinformationen. Fadell muss es ja wissen, da er maßgeblich an der iPhone Entwicklung beteiligt war. Laut Fadell ist die Story, dass es bei Apple zwei konkurrierende Teams (ein Team angeführt von Tony Fadell und ein Team angeführt durch Scott Forstall) gab, nicht korrekt sei. Man habe verschiedene Benutzeroberflächen seitens des Hardware- und Software-Teams ausprobiert. Beide Teams haben zusammengearbeitet.

Es gab zahlreiche unterschiedliche Idee, allerdings keine konkurrierenden Teams. Alls haben am gleichen Ziel gearbeitet“, so Fadell.

Bei Apple gebe es immer unterschiedliche „Pfade“ seitens des Hardware- und Software-Teams bei der Entwicklung der Benutzeroberfläche. Die Software, die in den Videos zu sehen ist, sei so nie auf einem iPhone-Prototyp gelaufen. Das Team für die Benutzeroberfläche habe die UI immer mit einer Mac-App entwickelt. Jemand muss die Software später „aus Spaß“ auf die iPhones portiert haben.

We tried everything. We tried having little buttons on the clickwheel so you could click. There was a Nokia phone where they had a circular pattern for the numbers, in hard buttons, and Steve was like „Go make that work.“ So we tried that.

And we went, „Steve, give it up, it’s going to be too hard. It’s not going to work.“ So we were halfway through, like four weeks or five weeks into it, and we said „This is not working.“ We pushed this for like another four, five weeks to keep trying, and we’re saying, „This is a waste of time.“ But we had to be ready, because that’s what he wanted.

Die im Video zu sehende Clickwheel-Steuerung beim iPhone sei eine von vielen Ideen gewesen. Das Team habe sich mehrere Wochen mit der Thematik beschäftigt, dann jedoch festgestellt, dass es keinen Sinn macht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Towaga: ansprechendes und schwieriges Actionspiel als Premium-Download

Der Schweizer Entwickler Sunnyside Games ist an diesem Spiele-Donnerstag mit seinem Spiel Towaga (AppStore) unter den Neuerscheinungen vertreten.

Für 2,99€ findet das mystische Actionspiel den Weg auf euer iPhone oder iPad. Weitere Kosten fallen garantiert nicht an, da es keine In-App-Angebote gibt. Aktuell ist die Universal-App nur in englischer Sprache lokalisiert. Übersetzungen sollen aber in Kürze folgen. Das Spiel bietet fünf Welten bzw. Level sowie den speziellen „The Path of Madness“-Modus.
Towaga für iOS
Ein maskierter Held steht auf dem legendären Tempel Towaga. Von allen Seiten greifen euch Monster an, die es mit einem Lichtstrahl zu eliminieren gilt. Dafür könnt ihr diesen mit einem auf der rechten (oder als Linkshänder wahlweise auf der linken) Seite eingeblendeten Joystick in alle Richtungen bewegen. So visiert ihr die Feinde an, bis sie komplett markiert sind. Dies zeigt euch ihr Umkreis an. Lasst ihr los, werden die markierten Angreifer eliminiert und bringen euch wieder etwas neue Lebensenergie ein. Je mehr Angreifer ihr auf einmal ausschaltet, desto mehr Punkte gibt es für euren Score.

Flinke Finger und Taktik

Seid ihr hingegen zu langsam und erreichen die Feinde euren Helden, kosten euch ihre Attacken Lebensenergie. Dass eine Runde zu Ende ist, wenn diese komplett aufgebraucht ist, brauchen wir wohl nicht extra erwähnen. Es gibt keinen doppelten Boden durch Revival per Werbevideo oder ähnliches. Seid ihr tot, müsst ihr die Welt von vorne beginnen und versuchen, bis zum Ende aller Angrifsswellen zu überleben und so die nächste Welt freischalten. Das ist aber wahrlich nicht so einfach.
Towaga für iOS
Hilfreich ist ein zweiter Button auf der gegenüberliegenden Seite. Mit ihm könnt ihr euren Lichtstrahl deutlich breiter und mächtiger ausfallen lassen. Allerdings kostet euch dies Lebensenergie, sodass ihr den Einsatz gut abwägen und nur verwenden solltet, wenn die Feinde überhand nehmen in Towaga (AppStore), einem actionreichen, anspruchsvollen und optisch sehr ansprechenden Actionspiel für iOS.

Towaga iOS Trailer

Der Beitrag Towaga: ansprechendes und schwieriges Actionspiel als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC folgt Apple: U Ultra verzichtet auf Kopfhörerbuchse

UltraDie neuen Smartphone-Modelle des taiwanischen Elektronik-Herstellers HTC, das 749 Dollar teure Flaggschiff „Ultra U“ und das etwas günstigere „U Play“, werfen die Klinkenbuchse über Bord. Wie der Hersteller im Rahmen seiner heutigen Geräte-Präsentation mitteilte – der Event-Mitschnitt lässt sich auf Youtube anschauen – werden die den Geräten beiliegenden USonic-Kopfhörer fortan auf eine USB-C-Verbindung setzen. Nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt vor Betrug mit iTunes-Geschenkkarten

Apple warnt in einem neuen Support-Dokument vor einer Betrugsmasche bei iTunes-Karten.

Die Masche klingt durchsichtig, dennoch sind offenbar vor allem in den USA und anderen Ländern im Dezember User in mehreren Ländern darauf reingefallen.

Dabei geben sich Betrüger per Anruf als Mitarbeiter staatlicher Behörden aus. Behauptet wird, dass die Angerufenen noch Schulden in Form von Krediten, Steuern oder Arztrechungen hätten.

iTunes Karten

Gedroht wird mit Gefängnisstrafen oder sogar dem Abschalten des Stroms von Amts wegen – es sei denn, man bezahle. Und zwar, um die Sache für die Beschuldigten zu vereinfachen: mal eben mit iTunes-Geschenkkarten. Die Codes auf den Karten sollen nach dem Kauf an die „Behörden“ weitergereicht werden, so stellen sich die Betrüger das vor…

Apple legt daher Wert darauf, noch einmal klar festzuhalten: iTunes-Karten gelten nur im im iTunes Store oder App Store als Zahlungsmittel, nicht aber im echten Leben. Wer mit solchen Angeboten konfrontiert werde, möge bitte die Polizei verständigen:

Bitte beachten Sie, dass iTunes-Geschenkkarten AUSSCHLIESSLICH für den Erwerb von Inhalten und Dienstleistungen im iTunes Store, App Store, iBooks Store oder für den Erwerb von Apple Music-Mitgliedschaften verwendet werden können. Wenn Sie darum gebeten werden, iTunes-Geschenkkarten für eine Zahlung außerhalb des iTunes Store, App Store, iBooks Store oder von Apple Music zu verwenden, sind Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Ziel eines Betrugsversuchs und sollten dies unverzüglich den zuständigen Behörden (örtliche Polizeidienststelle, amerikanische Handelskommission) melden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Any DVD Creator – Videos und Filme auf DVD brennen

Any DVD Creator ist ein einfach zu benutzendes DVD Brennprogramm, und kann DVDs aus Videodateien wie MP4, AVI, MKV, VOB, MPG, MPEG, WMV, MOV, FLV, AVCHD, 3GP, HD Videos, heruntergeladenen Videos erstellen. Die Software dient auch als einen DVD Menü Creator, der DVDs mit Menü erstellen kann.

Was kann Any DVD Creator tun?
1. Alle populären HD/SD Videoformate einschließlich AVI, MP4, MPG, MPEG, 3GP, WMV, ASF, RM, RMVB, DAT, MOV, AVCHD, MTS, M2TS, MKV, H.264, H.265 auf DVD brennen.

2. DVD aus heruntergeladenen Videos von Vimeo, Dailymotion usw. erstellen.

3. DVD Disk, DVD Ordner, ISO-Datei mit Videos erstellen, die von Camcorder/Kamera, iPhone, iPad, Samsung, HTC und anderen Geräten aufgenommen sind.

4. Filme und TV-Aufnahmen in eine DVD mit hoher Qualität konvertieren.

5. Mit der neuesten Mac OS X kompatibel.

6. DVD mit verschiedenen Menüvorlagen anpassen.

7. DVD-Filme bearbeiten, indem Sie die Videodateien schneiden, Wasserzeichen hinzufügen, Effekte anpassen.

8. DVD-5, DVD-9; DVD-R, DVD+R, DVD-R DL, DVD+R DL, DVD-RW, DVD+RW unterstützen.

Schlüsselfunktionen:
1. DVDs aus MP4, AVI, MOV, online Videos, Filme usw. erstellen
Any DVD Creator ist in der Lage, DVDs aus zahlreichen Videoformate zu erstellen. Die Software kann AVI, MP4, MPEG, WMV, MOV, MKV, MTS, VOB, 3GP, FLV, 3G2, M2TS, F4V, MPG, MPEG, TS, TRP, TP, DAT, M4V, ASF auf DVD brennen. Wenn Sie ein Video aus heruntergeladen haben oder einen Filme mit iPhone SE/6s aufgenommen haben, können Sie auch mit diesem DVD Burner Ihre eigene DVD erstellen.

2. Kostenlose DVD Menü-Vorlagen
Der Any DVD Creator bietet Ihnen viele kostenlose DVD Menü-Vorlagen. Sie können eine Menü-Vorlage für Ihre DVD-Filme wählen, und dann die Hintergrundmusik und -Bild hinzufügen. 
Das Brennprogramm bietet Ihnen Tier, Landschaft, Festival, Pflanze, Stadt und andere Szenen, welche Sie als Hintergrundbild des Menüs einstellen können. Darüber hinaus wählen Sie den Stil aus Mode, klassisch, frisch, Energie. Fügen Sie Text ins Menü als Titel ein, und Sie sind in der Lage, Schriftart, Farbe und Größe des Titels zu bearbeiten. Wenn Sie mehrere Dateien brennen, können Sie auch Ihr Lieblingsvideo als Eröffnungsfilm einstellen. Somit machen Sie Ihre DVD-Filme besonders und eindrucksvoll.

3. Videos und Filme mit der DVD Authoring Software individualisieren
Der DVD Creator verfügt über einfache Bearbeitungsfunktionen, mit denen Sie die Videolänge schneiden, Bildgröße zuschneiden, Wasserzeichen hinzufügen und Effekte anpassen können.

4. Vorschau der DVD-Filme vor dem Brennen
Bevor Sie Ihre DVD erstellen, können Sie die Videos in der Vorschau-Fenster ansehen.

Unterstützte Eingabeformate
Video: MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, MJPEG, DAT, MP4, M4V, TS, MTS, M2TS, RM, RMVB, WMV, ASF, MKV, AVI, 3GP, 3G2, F4V, FLV, SWF, MPV, MOD, TOD, QT, MOV, DV, DIF, MJPG, MJPEG, TP, TRP, WebM, NSV usw.
HD Video: MTS, TS, M2TS, MPG, MPEG, MP4, WMV, QuickTime HD MOV usw.
Audio (Audiospur): MP3, MP2, AAC, AC3, WAV, WMA, M4A, RM, RAM, OGG, AU, AIF, AIFF, APE, FLAC usw.

Unterstützte Ausgabeformate
DVD: DVD Disk, DVD Ordner, DVD ISO-Datei

WP-Appbox: Any DVD Creator - Videos und Filme auf DVD brennen (28,99€ 28,99 €+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Words – Der Vokabeltrainer

Ewiges rumschleppen von Karteikarten, herumblättern in Büchern und einseitiges Lernen. Ständig kostet Dich das Lernen von Vokabeln jeden einzelnen Nerv und macht einfach keinen Spaß. Doch was ist, wenn Dir eine App alle Sorgen nehmen würde und Du ganz einfach und ohne jeglichen Stress lernen könntest.

Words bietet Dir die perfekte Gelegenheit, dich von dem langweiligen Lernen fernzuhalten und es Dir um ein vielfaches zu erleichtern. 
NUN MACHT LERNEN SPAß!

Words bietet Dir Möglichkeiten, um die kommenden Vokabeltests mit Bravour zu bestehen. Zusätzlich überzeugt Words mit einem brillanten, schlichten und einfach zu bedienendem Design.

Mit Words kannst Du Listen für Fächer oder Themengebiete anlegen. Geht es ans Lernen, bietet Words umfangreiche Mittel und Wege Dir jede Vokabel beizubringen. Worte die Du sicher beherrscht kannst Du mit einem Tipp ausblenden und Worte die Dir besonders schwerfallen können einfach zu einer separaten Liste hinzugefügt und später gelernt werden. Und weil wir alle diesen „wir-schreiben-heute-einen-Vokabeltest?!“-Moment kennen, erinnert Dich Words regelmäßig daran zu lernen.

Du kriegst immer Panik, weil die Zeit knapp wird und wirst schnell nervös während der Prüfung?
Keine Sorge: simulierte Vokabeltests bereiten Dich optimal auf die Prüfung vor.
Du selbst bestimmst wie viel Zeit du hast, wie viele Vokabeln abgefragt werden und ob die 1. Sprache, die 2. Sprache oder beide Sprachen gemischt vorkommen sollen. 
Die Vokabeltest-Funktion ist eine innovative Art und Weise um Vokabeln wirklich zu lernen und sich diese zu merken.

Außerdem kann Words folgendes:
– Zufällige Reihenfolge oder alphabetische Sortierung beim Lernen
– Vollbildmodus, um sich optimal konzentrieren zu können.
– Statistiken zur durchschnittlichen Richtigkeit der Tests. So siehst Du direkt wie bereit Du wirklich bist.

WP-Appbox: Words - Der Vokabeltrainer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Entwicklung: Jobs bestand laut Fadell auf Clickwheel

Anlässlich des 10. Geburtstages des iPhone wurden mehrere Apple-Manager interviewt. Der ehemalige Apple-Entwickler Tony Fadell erklärte in einem Gespräch, wie die ersten Schritte der iPhone-Entwicklung zustande kamen. So sei die Entscheidung über das Bedienkonzept lange diskutiert worden. Zuerst habe man die Idee gehabt, einen iPod mit Video-Abspielfunktion zu kreieren, der besser funktionie...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Betrugsversuche mit iTunes-Geschenkkarten

Itunes KartenAuf einer neuen Sonderseite warnt Apple aktuell vor Betrugsversuchen mit iTunes-Geschenkkarten. Nach Angaben des Unternehmens soll es immer wieder vorkommen, dass Nutzer telefonisch darum gebeten werden, ausstehende Schulden oder Steuernachzahlungen, Rechnungen für Krankenhausaufenthalte, Strom-, Gas- und Wasserabschläge mit iTunes-Geschenkkarten zu begleichen. Eine Methode, die offenbar vor allem in den USA zum Einsatz kommt – von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Photomath 3.0: Rechnen per Kamera

Photomath 3.0: Rechnen per Kamera

Wer zu faul ist, seine komplexen Matheaufgaben in sein Smartphone einzutippen, kann eine App mit Bilderkennung nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digitale Assistenten: Adobe arbeitet an Bildbearbeitung per Sprachsteuerung

Adobe arbeitet an Bildbearbeitung per Sprachsteuerung

Bildbearbeitungsprogramme könnten gerade auf Mobilgeräten von Sprachsteuerung profitieren, meint Adobe. Ein Video demonstriert, wie ein solcher digitaler Assistent funktionieren könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Apple überschreitet demnächst Umsatzbillion mit iOS

Apple

Laut dem renommierten Apple-Marktbeobachter Horace Dediu wird der Konzern Mitte 2017 mit iPhone und Co. sowie den dazu angebotenen Service einen neuen Einnahmenrekord hinlegen. Das könnte den Unternehmenswert weiter pushen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein echtes Brett: Zeichen-App Astropad in Pro-Version

Astropad – der Name dieser App klingt nach fragwürdigen Horoskopen.


Doch der Eindruck täuscht: Es handelt sich um eine äußerst hilfreiche App für Grafiker. Denn Astropad verwandelt das iPad in ein vollwertiges Zeichentablet für den Mac.

astropad

Dieses Programm gibt es jetzt auch in einer Premium-Version fürs iPad Pro. Die neue Variante namens Astropad Studio bietet gegenüber der Basisversion viele Verbesserungen – unter anderem dank 40 MB/Sekunde eine geringere Latenz, eine umfassende Integration des Apple Pencil, farbtreue Ergebnisse und Retina-Auflösung.

Während Ihr die normale Version weiterhin für 29,99 Euro kaufen könnt, setzt Entwickler Astro HQ bei der fortgeschrittenen Variante, die sich an Grafik-Profis richtet, auf ein Abo-Modell. In Dollar zahlt Ihr 7,99 im Monat oder 64,99 im Jahr – die Euro-Preise dürften 1:1 umgerechnet werden. Vor dem Abonnieren könnt Ihr sieben Tage kostenlos testen.

Bei beiden Apps verbindet Ihr iPad und Mac per WLAN oder Kabel. Die ergänzende kostenlose Mac-Version bekommt Ihr hier.

Astropad Standard Astropad Standard
(133)
29,99 € (iPad, 22 MB)
Astropad Studio Astropad Studio
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 36 MB)

(YouTube)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betrugsmasche: Gauner verlangen iTunes-Karten als Zahlungsmittel

In den USA und anderswo macht eine leichte Abwandlung des bekannten Enkel-Tricks aktuell die Runde. Dabei rufen die Gauner ihre Opfer per Telefon an und geben vor, von einer offiziellen Behörde oder dem Staat zu sein. Demzufolge würden die so in Sorge versetzten Opfer der Einrichtung noch eine ganze Menge an Geld schulden. Häufig dreht es sich dabei um Steuern, Arzt- und Versorgerrechnungen oder Kredite. Wer die Zahlung nicht leiste, dem drohe Gefängnis oder die Abschaltung einer Dienstleistung, wie etwa Strom.

itunes_karten

Als kleines „Entgegenkommen“ bitten die Täter ihre Opfer aber nun, die Zahlung mithilfe von iTunes-Karten zu verrichten. Man solle dazu also in den nächsten Laden laufen, ein oder mehrere iTunes-Karten kaufen und den 16-stelligen Code per Telefon an die Gauner weitergeben. Diese müssen sich dann nämlich nicht persönlich zeigen und können die Coupons später zu Geld machen.

Apple warnt daher in einem neuen Support-Dokument davor: iTunes-Karten seien kein Zahlungsmittel außerhalb des iTunes Stores.

If you’re approached to use the cards for payment outside of the iTunes Store, App Store, iBooks Store, or Apple Music, you could very likely be the target of a scam and should immediately report it to your local police department as well as the FTC.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Busy Shapes

Sind Sie Eltern auf der Suche nach einem innovativen Weg, die Denkfähigkeiten Ihrer 2-5 Jahre alten Kinder zu schärfen und ihre Intelligenz zu wecken, wenn sie in einen erstaunlichen und sich entwickelnden digitalen Entdeckungsspielplatz eintauchen?
Dann werden Sie Busy Shapes lieben!

> Nur auf iOS 7
> Inspiriert durch die Pionierarbeit des berühmten Schweizer Wissenschaftlers und Intelligenzexperten Jean Piaget (1896-1980)
> Hilft Kindern dabei, ihre Fähigkeit zu verbessern, einfache Objekte durch eine Reihe von kniffligen Rätseln zu führen
> Echtzeit-Übersicht, um Fortschritt zu kontrollieren
> Umfasst eine Reihe von kinderfreundlichen Funktionen, wie etwa „zeitlich begrenzte“ Swipe-Steuerung und mehr!

ÜBER BUSY SHAPES
Busy Shapes hilft Kindern dabei, ihre Fähigkeit zu verbessern, einfache Objekte durch eine Reihe von Rätseln zu führen, in denen sie einfache Formen verändern, und sie in die passenden Löcher ablegen müssen. Während dem Spielen reagiert die App auf Aktionen jedes Kindes mit positiver Führung und Motivation, aber niemals mit Entmutigung. Darüber hinaus aktualisiert sich der digitale Entdeckungsspielplatz der App regelmäßig mit verschiedenen Objekten, damit Kinder interessiert und beschäftigt bleiben.

INSPIRIERT DURCH JEAN PIAGET
Busy Shapes wurde inspiriert durch die Pionierarbeit des berühmten Schweizer Wissenschaftlers und Intelligenzexperten Jean Piaget (1896-1980), der glaubte, dass „Kinder kleine Wissenschaftler sind“, und dass ihre Gedanken durch Erlebnisse aufgebaut werden, die sie dazu ermutigen, sich an Denkprozessen zu beteiligen.

INNOVATIVE, SKALIERBARE PLATTFORM
Die innovative skalierbare Plattform von Busy Shapes für sich entwickelnde Experimente lässt Kinder die Zeit, die sie mit Touchscreens verbringen, nutzen — so haben sie nicht nur Spaß, sondern lernen in jeder Sekunde des Spielens.

„ZEITLICH BEGRENZTE“ SWIPE-STEUERUNG
Busy Shape verfügt über eine „zeitlich begrenzte“ Swipe-Steuerung, die grundlegend für die schnellen Hände von kleinen Kindern ist. Wenn z. B. der Finger des Kindes ein Objekt erreicht, nachdem es bereits den Bildschirm berührt hat, wird das Objekt trotzdem wie beabsichtigt gegriffen.

LEISTUNGSSTARKE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ (KI)
Die leistungsstarke KI von Busy Shapes unterstützt die einzigartige Lernreise jedes Kindes. Die KI verfolgt z. B. die Zeit, die ein Kind braucht, um ein Level zu durchlaufen, und erhöht oder erniedrigt dementsprechend die Schwierigkeit.

GEFÜHRTER ZUGRIFF
Um Kinder daran zu hindern, die App durch das Drücken der „Home“-Taste zu verlassen, verfügt Busy Shapes über den anpassbaren geführten Zugriff von Apple (Apple Guided Access). Diese Funktion deaktiviert ebenso zur Sicherheit und zum Schutz ausgewählte Teile des Bildschirms.

ECHTZEIT-KONTROLLE
Eltern können auf die Echtzeit-Kontrolle zugreifen und Tipps für das Anleiten ihrer Kinder erhalten. Sie können ebenso über das Game-Center von Apple den Fortschritt ihrer Kinder verfolgen.

NAHTLOSE INTERAKTION
Der nahtlose interaktive Spiel-Bereich von Busy Shapes blockiert oder begrenzt Kinder niemals und lässt sie frei auf Formen zugreifen. Auch das Menü ist geschickt versteckt.

UNTERSTÜTZUNG MEHRERER SPRACHEN
Die App ist jetzt verfügbar in: Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Griechisch, Deutsch, Russisch, Niederländisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Thai, Malaiisch, Indonesisch, Vietnamesisch, Koreanisch, Japanisch, traditionellem und vereinfachtem Chinesisch.

WP-Appbox: Busy Shapes (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Die letzten Arbeiten beginnen

Nachdem Apple immer weiter wuchs, vergrößerte sich auch die Zahl der Mitarbeiter. Daher musste ein zweiter größerer Firmensitz gebaut werden. In diesem Kontext stellte Apple sein größtes bisheriges Bauprojekt, den Apple Campus 2, vor. Seit einiger Zeit befindet sich der Komplex nun in der Bauphase. Im Monatsturnus veröffentlichte YouTube-Drohnen-Videos informieren über den Baufortschritt. De...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods im Video: Besser greifen, schneller entnehmen

Airpods LadebildUnter der Überschrift „The Right Way to Pop Them Out of the Case“ hat der Apple-Blogger John Gruber ein kurzes Video veröffentlicht, das sich an die aktiven AirPods-Nutzer unter unseren Lesern richtet und euch beim Entnehmen der Ohrstöpsel aus dem Ladecase zur Hand gehen will. Laut Gruber hätten sich viele Nutzer darüber beklagt, dass sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis TV: Eine Woche Zattoo HiQ unverbindlich und kostenlos testen

Per Newsletter macht Zattoo auf eine aktuelle Aktion aufmerksam, bei der ihr Zattoo HiQ eine Woche kostenlos ausprobieren könnt.

Zattoo Apple TV 2

Wer legal und mobil auf RTL, Sat1, Pro7 und Co. zugreifen möchte, sollte sich das aktuelle Zattoo-Angebot ansehen. Pünktlich zum bevorstehenden Start des Dschungelcamps bieten die Macher eine Woche das Produkt “Zattoo HiQ” kostenlos an. Der Premium-Dienst liefert nicht nur ein besseres Bild, sondern gewährt auch Zugriff auf die Privaten.

Der Vorteil hier: Nach Einlösung des Codes 7UBVGURZNHW8 (im Konto unter “Gutschein einlösen”) müsst ihr euch um nichts kümmern. Das Abo verlängert sich nicht automatisch. Beim 30 tägigen Testpaket müsst ihr direkt eure Zahlungsdaten angeben, zudem ist die automatische Verlängerung eingeschaltet – kann im Konto aber deaktiviert werden. Somit könnt ihr effektiv 37-38 Tage kostenlos auf Zattoo HiQ zugreifen. Tipp: Bestandskunden können mit dem Gutschein ihr Abo um sieben Tage verlängern.

zattoo

Ich nutze Zattoo gerne im Schlafzimmer auf meinem iMac oder iPad, denn dort habe ich keinen Fernseher stehen. Sollte ich also gemütlich im Bett noch ein interessantes Format ansehen wollen, kann ich so bequem auf das iPad oder eben den Desktop via iMac zurückgreifen. Natürlich wird ein Nutzerkonto vorausgesetzt, dann könnt ihr aber auch auf allen Geräten das Premium-Abo aktivieren.

Zattoo ist nicht nur im Browser und für iPhone und iPad verfügbar, sondern auch für das Apple TV. Die App wurde erst Ende November letzten Jahres umfassend aktualisiert, Fabian berichtet aber über Probleme, da das Bild immer wieder stockt oder abbricht. Ihr habt jetzt jedenfalls die Chance den Service sieben Tage kostenlos auszuprobieren, danach könnt ihr immer noch den Gratis-Monat mitnehmen – denkt aber an eine Kündigung, falls ihr das HiQ-Abo nicht monatlich entlohnen wollt. 1 Monat kostet 9,99 Euro, 3 Monate 27,99 Euro und 12 Monate 99,99 Euro.

WP-Appbox: Zattoo TV (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Gratis TV: Eine Woche Zattoo HiQ unverbindlich und kostenlos testen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-Apple-Automatisierungschef fürchtet Ende von macOS-Scripting

Ex-Apple-Automatisierungschef fürchtet Ende von macOS-Scripting

Sal Soghoian, der kürzlich von Apple entlassen wurde, hat in einer neuen Blogserie ein "Gedankenexperiment" gewagt. Offenbar kombiniert Apple mittlerweile die Arbeit an iOS- und macOS-Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1 Billion US-Dollar Gesamtumsatz: Apples iOS-Sparte auf bestem Weg dahin

Apple wird eines der ersten Unternehmen, welches einen Gesamtumsatz von einer Billion US-Dollar erreichen kann. Auch Amazon und Alphabet (Google-Mutterunternehmen) sind zwar auch im Rennen, aber Cupertino wird wohl dank der iOS-Sparte schneller sein und könnte laut Analysten Horace Dediu bereits zur Jahresmitte die magische Marke durchbrechen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Devolo Powerline Adapter, PowerBanks, ext. DVD-Brenner, Lightning-Kabel, Bluetooth Lautsprecher & -Kopfhörer und mehr

Wir starten in den heutigen Donnerstag und blicken auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler bedient sich nahezu am gesamten Produktportfolio und reduziert Artikel unter anderem aus dem Kategorien Elektronik & Technik, Freizeit, Sport, Heimwerken, Kinder etc.

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:20 Uhr

EasyAcc SoundX 10W Tragbarer Bluetooth CSR 4.0 Lautsprecher mit kristallklarem Klang und 20 Stunden...
  • Kristallklarer Sound----mit 2 x 5 Watt Leistung liefert der Lautsprecher einen kristallklaren und...
  • Unglaubliche Spielzeit-----------durch den eingebauten 4000mAh Li-Ion Akku wird eine Spielzeit von...

09:30 Uhr

devolo dLAN 500 WiFi Starter Kit Powerline (500 Mbit/s Internet über die Steckdose, 300 Mbit/s...
  • Mit bis zu 500 Mbit/s Highspeed-Datenübertragung noch mehr Freiheiten für Smartphone-, Tablet- und...
  • Aktiver Schutz vor unbefugtem Zugriff mit nur einem Knopfdruck für WiFi (WPS) und dLAN (AES)
Epson EcoTank ET-2550 All-In-One nachfüllbares 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer,...
  • Drucker mit großem, auffüllbaren Tintentank- keine Tintenpatronen
  • Wird mit Tinte für ca. Zwei Jahre ausgeliefert- entspricht ca.4.000 Seiten in Schwarzweiß und...
ELE CAM Explorer WiFi Sport Outdoor-Action Video Kamera Wasserdichte 16MP 4K 1080P 64GB 170 °...
  • ★Ein wasserdichtes Gehäuse und Befestigungsmöglichkeiten erlaubt die Sportkamera sich...
  • ★Mit 2,0 Zoll HD TFT-Bildschirm, 16MP für große Erfassung dynamischer, 1080p Full...

10:35 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Power Bank 16000mAh mit Quick Charge 3.0 Ausgang+ 5V/2.4A Ausgang, für...
  • Hohe Effizienz: Mit Quick Charge 3.0 Ausgang kann es kompatible Geräte bis zu 4 mal schneller als...
  • Universaler Gebrauch: Dieses tragbare Ladegerät konnte alle USB-Geräte wie iPhone, iPad,...

12:10 Uhr

MAXOAK 50.000mAh Powerbank (5V / 12V / 20V) Externer Akku Batterie portabler Ladegerät für Laptops...
  • Durch die enorm hohe Kapazität von 50.000mAh / 185Wh können Sie mit der vollständig aufgeladenen...
  • Laden mit System: Diese High-End-Powerbank besitzt insgesamt 6 Ausgänge. Ein Ausgang mit 20V/3A...

13:15 Uhr

Etekcity 8GB Digitales Diktiergerät / Aufnahmegerät & MP3 Player für Vorlesungen, Konferenzen,...
  • 3 Modi, 3 Funktionen: Digitales Diktiergerät, MP3-Player und USB-Stick; klare und verständliche...
  • Lange Aufnahmezeit mit 8GB Kapazität: 70 Stunden dauernd aufnehmen, keine wichtige Nachrichten...
[HDMI 4K*2K Full HD+] VicTsing 3 in 1 Mini Displayport DP 1.2 auf HDMI DVI VGA Kabel-Adapter...
  • Die Übertragunsrate ist bis zu 5,4 Gbit/s. Somit können selbst Videos mit großer Datenmenge auf...
  • Das Produkt ermöglicht eine 4K x 2K Auflösung, untersützt dabei bis zu einer Videoauflösung von...

13:45 Uhr

OMorc - Externes DVD Combo CD-RW Laufwerk USB2.0 CD Tragbar DVD Read CD Write Notebook Brenner für...
  • 1. SPEZIELLES SLOT-IN-DESIGN. Kein Auswurftaste. Auto Saugausführung und integrierte in einem...
  • 2. HOHE GESCHWINDIGKEIT. 24XCD-R Schreibgeschwindigkeit; 24XCD-ROM Lesegeschwindigkeit; 8XDVD-ROM...

15:25 Uhr

ICONNTECHS IT Bluetooth Kopfhörer, Kabellose In-Ear-Kopfhörer (Bluetooth 4.1) mit Mikrofon,...
  • Tragbares Leichtgewicht mit schweißfestem Design und Wasserdicht auf dem neusten IPX7-Stand....
  • ICONNTECHS IT Wireless Bluetooth Sportkopfhörer wurden für den Aktiven Musikliebhaber entwickelt....

15:40 Uhr

Bluetooth Lautsprecher COMISO [Nature Audio] mit 20W Treiber (Starker Bass, Subwoofer, High...
  • Kraftvoller Spitzenklang - Dual 10W Treiber und passive Radiatoren bei jeder Lautstärke ein...
  • Design - Nicht nur der Klang reißt alle mit, auch die elegante Optik begeistert. Der exklusive...

16:45 Uhr

VIVIS 20000mAh Powerbank Externer Akku Zusatzakku (4A Eingang 2-Anschluss, 5A Ausgang 2-Anschluss,...
  • WEEKLONG 20000mAh UND KOMPAKTE BAUGRÖßE: Laden Sie Ihr iPhone 6s 7 mal, iPhone 6s plus oder Galaxy...
  • 4A 2-ANSCHLUSS-EINGANG & 5A 2-ANSCHLUSS SCHNELLER AUSGANG: Es kann innerhalb 7 Stunden mit 2...

17:20 Uhr

AUKEY Powerbank 20000mAh, Eingang 5V 2,1A und Ausgang 5V 3,1A Max mit 2 Ports, für iPhone iPad LG...
  • Hohe Kapazität: Mit 20000mAh können Sie ein iPhone neunmal aufladen und ein iPad 4 einmal aufladen
  • Super schnell: Mit den Dual-Ports (5V / 2,1A + 5V / 1A) ermöglicht es eine gleichzeitige und...

18:00 Uhr

Wasserdicht Bluetooth Lautsprecher, iAmer 10W IPX6 Wireless Tragbare Lautspreche hifi für Outdoor...
  • [Wasserdicht fino al livello IPX6] wasserdicht, staubdicht, Anti-Kratzer, Stoßfest, Absturzsicher,...
  • [Bluetooth 4.0 Technologie] stabile Sendequalität und hohe Kompatibilität, kompatibel mit allen...

18:55 Uhr

Ultrasport Sport und Actionkamera Umove HD 60 Ready, Silber, 331400000142
  • Videoauflösung 1920 x 1080 (Full HD) 30fps / 1280 x 720 (HD Ready) 60fps / 848 x 480 60fps (VGA) /...
  • 1.5 Zoll LCD-Bildschirm / 170° HD Breitwinkelobjektiv / 4-fach Zoom; Micro-SD-Karte bis zu 32 GB...

19:15 Uhr

OKCS® Ladeset [Apple MFi zertfiziert] Lightning Kabel zu USB 1 m Ladekabel + 1A Netzteil für...
  • KOMPATIBEL Dieses Kabel ist abwärts- sowie aufwärtskompatibel. Verwenden Sie dieses Daten- und...
  • ZERTIFIZIERT Vermeiden Sie eine Enttäuschung mit dem nächsten Softwareupdate und erwerben Sie...

19:20 Uhr

Asus RT-AC3200 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB...
  • WLAN-Router mit smarter Airadar Technik zur Lösung von Empfangs- und Performanceproblemen im...
  • Ohne integriertem Modem - Für alle Internet-Anschlüsse geeignet beim Betrieb hinter einem Modem...

19:35 Uhr

TP-Link TL-WPA8630P KIT AV1200 WiFi AC1200 Powerline-Netzwerkadapter (AC1200 WLAN Repeater, AV1200,...
  • Bis zu 1,2 Gbit/s nach dem neuen Standard Homeplug AV2 über bestehende Stromleitungen; Einfache...
  • Simultanes Dualband nach 802.11ac: Bis zu 300 Mbit/s auf 2,4 GHz und 867 Mbit/s auf 5 GHz, ideal...

19:45 Uhr

Apple Watch Series 1, Series 2, Edition Echt Leder Armband OKCS Uhrenband + 1 x Connector schwarz...
  • Schönes echt Wildleder Armband für Ihre Apple Watch 38 mm in braun mit passendem schwarzem...
  • Das Lederarmband lässt sich mit Hilfe des Connectors super leicht in 3 Schritten mit Ihrer Apple...

19:50 Uhr

Bluetooth Kopfhörer TaoTronics Bluetooth 4.1 kabelloser Ohrhörer - Siri / S Voice kompatibel...
  • Kabellose Musik über Bluetooth in hoher Qualität mit aptX - ein Hörgenuss
  • IPX5 wasserresistent,Schutz gegen Körperschweiß und nasses Wetter

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

devolo GigaGate: Neue WLAN Bridge jetzt verfügbar

Gigagate Schaubild 700Der Netzwerk-Ausstatter devolo hat die Verfügbarkeit seiner neuen WLAN-Bridge „GigaGate“ bekanntgegeben. Mit einer Übertragungsleistung von bis zu 2 Gbit/s soll die GigaGate vor allem Multimedia-Geräte ins Heimnetzwerk einbinden und Smart-TVs, Streaming-Boxen und Gaming-Konsolen mit einem Internetsignal versorgen. Die devolo GigaGate ist ab sofort im Handel erhältlich und wird im Paket mit Base und Satellite für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 2/17)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Towage: Fünf surrealistische Spielwelten, in denen die ägyptisch angehauchte Titelfigur Monster mit Zaubermächten auslöscht, erwarten Euch in diesem iPhone-Spiel.

Towaga Towaga
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 589 MB)

towaga-gross-1

I.F.O: Mit zwei simplen roten Buttons, en rechts und link vom Geschehen angeordnet, kommt dieses Retro-Spiel aus. Mit ihnen steuert Ihr ein kleiner, bewaffneter Helikopter, der gegen UFO-Wellen überleben soll.

I.F.O I.F.O
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 51 MB)

Jump to Die!!: Ein etwas krudes Spiel, als dessen Hauptfigur Ihr der Boss eines Unternehmens seid, das Selbstmorde verkauft, indem es sie angenehm gestaltet. Tendenziell nur etwas für Spieler mit tiefgehend schwarzem Humor.

Jump To Die!! Jump To Die!!
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 72 MB)

Journey of Haha: Über 50 Puzzle-Level liefert dieses an Klassiker wie Zelda angelehnte Mischung aus Rätsel- und Abenteuer-Rollenspiel.

Journey of Haha Journey of Haha
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 130 MB)

Sonny: In dieser Abwandlung des klassischen Streetfighter-Gameplays, jetzt auf iOS portiert, kämpfen Mutanten, Cyborgs und andere Fantasy-Wesen gegeneinander.

Sonny Sonny
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 1250 MB)

Mechanische Schachtel: Mit einer solchen werdet Ihr in diesem Rätselspiel konfrontiert. Sie hat mehrere zu lösende Ebenen – und einen spannenden Inhalt dahinter.

Mechanische Schachtel Mechanische Schachtel
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 66 MB)

Super Hyper Ball 2: Die neueste Veröffentlichung von Appsolute ist dieses heute erschienene Flipper-Spiel mit vielen Sonder-Spielmodi und Effekten.

Super Hyper Ball 2 Super Hyper Ball 2
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 195 MB)

One Pillar: Ein kostenloses Denkspiel, das mit einer einfachen Steuerung mit einem Finger sowie einer neonfarbenen, modernen Grafik überzeugt.

One Pillar One Pillar
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 15 MB)

Drop Flip Seasons: Der Nachfolger des beliebten Physik-Puzzlers liefert neue Level. In ihnen könnt Ihr den bekannten Ball in jetzt an die vier Jahreszeiten angepassten Rätseln in den bekannten Korb befördern.

Drop Flip Seasons Drop Flip Seasons
(70)
Gratis (universal, 105 MB)

Scherben der Erinnerung: Ein kunstvolles Spiel, das mit einer Kombination aus Textfragmenten und Bildern die Zeitlichkeit des menschlichen Lebens darstellt.

Scherben der Erinnerungen: Kunst Puzzle-Spiele
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 386 MB)

Bubble Witch Saga 3: Das neue Game der Macher von Candy Crush. Als dritter Teil der erfolgreichen Serie werden hier wieder viele bunte Blasen abgeschossen.

Bubble Witch 3 Saga Bubble Witch 3 Saga
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 137 MB)

Shadow Tactics – Blade of the Shogun: Ein Abenteuer für den Mac, das in Japan spielt. Als Untergebene des Shogun im Jahr 1615 seid Ihr in geheimer Mission unterwegs.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun
Keine Bewertungen
39,99 € (5147 MB)

The Binding of Isaac – Rebirth: Mit viel Pixel-Grafik kommt dieser etwas umstrittene RPG-Shooter daher. Satte 500 Stunden Gameplay werden mit dem übersinnlich begabten Isaac durchlebt.

The Binding of Isaac: Rebirth
(12)
14,99 € (universal, 377 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xenoraid: neuer Space-Shooter kann kostenlos ausprobiert werden

Mit etwas Verspätung hat 10tons, unter anderem bekannt für Neon Chrome (AppStore), seinen für heute angekündigten, neuen Space-Shooter Xenoraid (AppStore) für iOS veröffentlicht.

Der Downoad der Universal-App ist kostenlos. Wollt ihr das komplette Spiel mit seinen mehr als 40 Missionen freischalten, kostet dies aktuell 4,99€. Dieser Preis ist allerdings nur ein Einführungspreis, der zwei Wochen nach dem Release auf 9,99€ steigen wird. Wecken wir mit unserer Spiele-Vorstellung euer Interesse an Xenoraid (AppStore), solltet ihr also zeitnah zuschlagen.
Xenoraid iOS
Im Jahr 2021 wird eine riesige Alienflotte im All ausgemacht, die Kurs auf die Erde genommen hat. Nachdem sämtliche Kommunikationsversuche gescheitert sind, gilt es nun zu den Waffen zu greifen. Ihr steuert die bewaffneten Raumschiffe und müsst in zahlreichen Missionen sowie dem Survival-Modus die feindlichen Angreifer vom Himmel pusten.

Bis zu vier Raumschiffe im Einsatz

Der Ablauf ist kein klassischer hochkant gespielter Vertikal-Scroller, wie es bei den meisten Space-Shootern für iOS der Fall ist. Stattdessen spielt ihr auf dem vertikal gehaltenen Gerät. Auf der linken Seite findet ihr ein Steuerkreuz, mit dem ihr euer Raumschiff frei über den Bildschirm bewegen könnt. Auf der rechten Seite gibt es zwei Buttons für die beiden Waffensysteme sowie Buttons zum Tauschen der Raumschiffe. Denn ihr tretet jede Mission mit einem Team aus vier Raumschiffen an.
Xenoraid iOS
Dieses Team könnt ihr im Laufe der Missionen nach und nach zusammenstellen und mit Upgrades versehen. Sollte ein Raumschiff während der Missionen zerstört werden, müsst ihr aber ein neues dafür anschaffen. Die nötigen Credits für Kauf und Upgrades sammelt ihr im Laufe des Spieles durch zerstöre Alien-Raumschiffe.
Xenoraid iOS
Xenoraid (AppStore) macht einige Dinge anders als die meisten anderen Space-Shooter, seine Sache aber wahrlich nicht schlecht. Da der Download kostenlos ist, kann jeder von euch unverbindlich ins Spiel hineinschauen. Gefällt euch Xenoraid (AppStore) dann, könnt ihr den vollen Umfang für kurze Zeit für angemessene 4,99€ freischalten.

Xenoraid iOS Trailer

Der Beitrag Xenoraid: neuer Space-Shooter kann kostenlos ausprobiert werden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mein Schulavatar

Schüler können Avatare personalisieren und lustige animierte sprechende Videopräsentationen für Schulprojekte gestalten. Geben Sie Schülern eine neue Art sich auszudrücken.

Der ultimative Avatar-Movie-Maker! Die beste App für Kinder, um sich auszudrücken und Geschichten zu erzählen. Konzipiert für Schulen.

* Eine Reihe von Figuren für deine Filme und Bilder erstellen 
* Kurze Emoji-Videos oder längere Filme mit mehreren Figuren aufnehmen und teilen
* Avatar-Musikvideos mit Liedern aus deiner iTunes-Sammlung erstellen 
* Bilder für deine eigenen Comic-Hefte, Profilbilder usw. machen 
* Drücken dich aus; Erzähle Geschichten mit deinen Avataren.

WP-Appbox: Mein Schulavatar (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods sind Marktführer bei kabellosen Kopfhörern

Mit erheblichen Verzögerungen hatte Apple erst wenige Tage vor Weihnachten die kabelfreien AirPods ausgeliefert. Die im September zusammen mit dem iPhone 7 vorgestellten Bluetooth-Kopfhörer hatten zunächst mit technischen Problemen zu kämpfen, was die Markteinführung immer wieder verzögerte. Dennoch sind die AirPods sehr erfolgreich, wie aus aktuellen Hochrechnungen von Marktforschern hervorgeh...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gartner: Apple wird Microsoft 2017 bei Betriebssystemen überholen

Windows 10

Rechnet man iOS und macOS zusammen, soll Apple im nächsten Jahr mehr Geräte ausliefern, als PCs und Mobilgeräte mit Windows verkauft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Space Settlers Colonization: Dieses neue Reaktionsspiel könnte mich ans iPhone fesseln

Nach einem etwas hakeligen Start macht mir Space Settlers Colonization jede Menge Spaß. Das Spiel kann kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Space Settlers Colonization

Okay, ich bin an dieser Stelle ehrlich: Die erste Welt von Space Settlers Colonization (App Store-Link) habe ich bisher noch nicht erfolgreic