Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 652.900 Artikeln · 3,46 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Fotografie
3.
Medizin
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Referenz
7.
Fotografie
8.
Dienstprogramme
9.
Wirtschaft
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Wetter
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Wetter
8.
Wetter
9.
Unterhaltung
10.
Dienstprogramme

Songs

1.
Luis Fonsi
2.
Helene Fischer
3.
Imagine Dragons
4.
Alice Merton
5.
Liam Payne
6.
Robin Schulz
7.
Adel Tawil
8.
DJ Khaled
9.
Ofenbach
10.
Shawn Mendes

Alben

1.
Die drei ???
2.
Imagine Dragons
3.
Verschiedene Interpreten
4.
Helene Fischer
5.
Various Artists
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Michael Patrick Kelly
8.
KC Rebell & Summer Cem
9.
DJ Khaled
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

202 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. Januar 2017

iOS 10.3 Beta mit "Kino-Modus" soll am 10. Januar erscheinen

[​IMG]

Der anerkannte Tech-Aufdecker Sonny Dickson hat Neuigkeiten zum nächsten iOS-Update parat. Demnach werde die erste Betaversion von iOS 10.3 Entwicklern am 10. Januar zur Verfügung gestellt. Derzeit befindet sich noch iOS 10.2.1 in der Betaphase. Eine neue Funktion hat Dickson ebenfalls bereits angeteasert.

Demnach soll es in iOS...

iOS 10.3 Beta mit "Kino-Modus" soll am 10. Januar erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn: Roboter übernehmen die Fabriken und sorgen für Massenentlassungen

Foxconn ist wohl einer der größten Produzenten von elektronischen Geräten. Auch das iPhone läuft in den Fabriken des Unternehmens vom Band. Der Leiter des Foxconn-Kommitee für Automationstechnologie-Entwicklung Dai Jia-peng gab bekannt, dass man seine Fabriken in China in drei Phasen auf eine automatisierte Produktion umrüsten wird, um schlussendlich vollständig autonome Fabriken zu betreiben. Dies hat natürlich dramatische Folgen für die Mitarbeiter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Prozent Rabatt auf Smartphones: iPhone 7, iPhone 6S, Samsung Galaxy S7 und mehr (Telekom-Aktion)

Im vergangenen Monat hatten wir euch bereits auf die aktuelle 50 Prozent Rabatt-Aktion der Telekom aufmerksam gemacht. Es gibt gut Nachrichten. Solltet ihr die Aktion verpasst haben, so könnt ihr diese noch bis zum 07.01.2017 in Anspruch nehmen. Die Telekom hat die Aktion kurzerhand verlängert.

50 Prozent Rabatt auf Smartphones

Die Telekom hat kurz vor Weihnachten eine 50 Prozent Rabatt-Aktion gestartet. Diese wurde nun verlängert und es heißt „50 % Weihnachts-Aktion. NEU: jetzt auch mit der Family Card Nur bis zum 07.01.2017 können Sie jetzt 50 % auf Ihr Lieblings-Smartphone sparen. Dafür müssen Sie lediglich das Smartphone Ihrer Wahl in einem neuen MagentaMobil-Tarif bestellen. Auch wenn Sie bereits Telekom Kunde sind, können Sie von dem Angebot profitieren: Sie können zusätzlich bis zu 4 Zweitkarten zu Ihrem bestehenden Vertrag bestellen und sich 50 % auf den Smartphone-Preis sichern!

Klingt in jedem Fall spannend. Dies ist jedoch nicht die einzige Rabatt-Aktion, die die Telekom derzeit bereit hält. Neben den 50 Prozent Rabatt auf den Endgerätepreis erhaltet ihr derzeit noch zusätzlich 24x 10 Prozent Online-Rabatt auf die Grundgebühr. Zusätzlich erhaltet ihr noch einmal 6 Monate lang Apple Music kostenlos. Klingt gut? Ist es auch.

Telekom Magenta Tarife

Ihr könnt das iPhone 7 oder ein sonstiges Smartphone mit den Telekom MagentaMobil Tarifen kombinieren. Der MagentaMobil M und MagentaMobil L sind besonders geeignet, da diese eine große Bandbreite an Bedürfnissen abdecken. Der MagentaMobil M bietet euch beispielsweise eine Telefone- und SMS-Flat in alle dt. Netze, eine Internet-Flat (3GB Highspeed-Volumen mit bis zu 300MBIt/s, LTE), EU-Roaming und eine HotSpot-Flat. Beim MagentaMobil L sind es sogar 6GB LTE Highspeed-Volumen.

Die 50 Prozent Rabatt-Aktion läuft noch bis zum 07. Januar. Ein paar Tage bleiben euch somit noch, um die Aktion in Anspruch zu nehmen. Insbesondere bei den höherpreisigen Smartphones, wie dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus, lohnt sich die Aktion, da der Rabatt durch den höheren Einmalpreis auch höher ausfällt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HyperDrive: Cooles USB-C-Dock bringt alle wichtigen Anschlüsse zurück

Wir haben in den letzten beiden Monaten viel über das neue MacBook Pro berichtet. Dabei kamen wir stets auf ein Thema zu sprechen – USB-C. Neben dem 3,5-mm-Klinkenstecker ist dies der einzige Standard, den das neue Gerät bietet. Viele wünschen sich aber auch die alten Anschlüsse zurück. Bevor man sich allerdings mit einzelnen Adaptern eindeckt, kann man auch zu einem Dock greifen. Mit dem HyperDrive steht ein rundum gelungenes USB-C-Dock in den Startlöchern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Proud 99 Cent statt 4,99 Euro, Sylo für Musikfans, Mega Man im Video

Im App Store ist es rund um den Jahreswechsel ruhig, unser ausführlicher App-Mix pausiert daher noch. 

Gute App-Tipps haben wir natürlich dennoch für Euch. Zum einen empfehlen wir wie immer den Blick auf unsere ausführlichen Rabattlisten.

Und jetzt schauen wir noch auf drei interessante Programme, zweimal Produktivität und ein Game.

Beginnen wollen wir mit Proud. Die ToDo-Liste habt Ihr vielleicht bereits in unseren Rabatt-Listen erspäht. Aktuell bezahlt Ihr statt 4,99 Euro nur 99 Cent auf iOS, die Mac-App kostet kurze Zeit nur 1,99 statt 9,99 Euro.

Eure Aufgaben werden in drei Kategorien sortiert und übersichtlich angezeigt. Auch das Design der Anwendung gefällt uns:

Proud Proud
(45)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Proud Proud
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (28 MB)

Die nächste App, die wir Euch vorstellen wollen, ist Sylo. Der Dienst verbindet verschiedenste Musik-Streaming-Dienste. Darunter Spotify, SoundCloud, YouTube und iTunes. Songs lassen sich bei allen Anbietern suchen und in einer einzigen Anwendung abspielen. Auch das Teilen ist möglich.

iTunes-Songs sind verfügbar, allerdings nur gekaufte, lokal gespeicherte Songs. Apple Music bleibt außen vor.

Sylo - Any Song. Any Artist. Sylo - Any Song. Any Artist.
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 53 MB)

sylo-bild

Auf die dritte App blicken wir voraus: Mega Man Mobile von Capcom. Der Mobile-Port der sechs NES-Games erscheint am 5. Januar als iOS-App. Eigentlich eine spannende Sache. Aber schon der Trailer erntet scharfe Kritik – aufgrund der starken technischen Einschränkungen.

Extrem niedrige FrameRates sorgen für nervöse Fans. Mal sehen: Donnerstag sind wir schlauer…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum neuen Jahr: Bahn-WLAN auch in 2. Klasse gratis

Bahn Ice HeaderDie ersten Bahn-Passagiere dürften von der zum Jahreswechsel vorgenommenen Umstellung bereits profitiert haben: Ab dem 01. Januar können Fahrgäste das Bahn-WLAN (wo verfügbar) nicht nur in der 1. Klasse, sondern auch in der 2. Klasse kostenlos nutzen. Eine Neuerung, über die ifun.de bereits Anfang November berichtete. Zudem steht das Gratis-WLAN nun auch in den DB […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsforscher empfiehlt das Setzen von Firmwarepasswörtern am Mac

Nachdem Apples Festplattenverschlüsselung FileVault kürzlich eine immense Sicherheitslücke aufwies und mit MacOS 10.12.2 gefixt werden musste, empfiehlt ein Sicherheitsforscher nun nachdrücklich allen Mac-Nutzern das Setzen eines Firmwarepassworts. Wer das allerdings verliert oder vergisst, schaut in die Röhre. Der Mac im laufenden Betrieb ist sicher, sofern FileVault aktiviert ist. Wenigstens ist er es jetzt. Kürzlich noch (...). Weiterlesen!

The post Sicherheitsforscher empfiehlt das Setzen von Firmwarepasswörtern am Mac appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Gewinner unserer Weihnachts-Verlosung mit Anker

Zum Jahreswechsel haben iTopnews und Anker große Zubehör-Pakete verlost.

Zunächst ein großer Dank an alle Teilnehmer. Der Lostopf ist übergelaufen. Drei glückliche iTopnews-Leser dürfen sich jetzt über ein Paket von Anker freuen. Enthalten sind Speaker, Kabel, PowerBank und KFZ-Halterung.

Das sind die Gewinner

  1. Malee M. aus Hamburg
  2. Enrico C. aus Friedrichshafen
  3. Patrick H. aus Kreuztal

In Kürze gehen die Anker-Pakete in die Post. Falls Ihr diesmal kein Glück hattet, nicht traurig sein: Schaut einfach regelmäßig bei uns vorbei. Auch 2017 gibt es bei iTopnews wieder schöne Verlosungen von Gadgets und Gratis-Codes für Apps.

anker-verlosung-itopnews-dezember-2016


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Any.do: Aufgaben-, Erinnerungen- und Kalender-App bietet Jahresabo mit 45 Prozent Rabatt an

Die guten Vorsätze für 2017 sind gefasst? Bei der Umsetzung kann das aktuell vergünstigte Premium-Abo von Any.do helfen.

AnyDo 1

Any.do (App Store-Link) kann als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden. Ebenfalls erhältlich ist eine kostenfreie Mac-Anwendung (Mac App Store-Link) sowie Versionen für Windows, Android und den Browser. Die iOS-Variante nimmt 109 MB auf dem Gerät in Anspruch und fordert mindestens iOS 8.0 oder neuer ein. Bereits vorhanden ist eine deutsche Lokalisierung.

Im App Store präsentiert sich Any.do als allumfassende Produktivitäts-App, die neben Aufgabenlisten auch über Erinnerungen und Kalender-Funktionen verfügt. „Millionen Menschen nutzen Any.do jeden Tag, um alles zu organisieren, das sie tun“, heißt es in der App Store-Beschreibung. „Mit Any.do kannst du ganz leicht alle Dinge aufschreiben, die du tun möchtest und sicherstellen, dass du sie erledigst. […] Any.do legt die Macht in deine Hände – nutze Drag & Drop, um deinen Tag zu planen, wische über eine Aufgabe, um sie als fertig zu markieren und schüttle dein iPhone, um deine erledigten Aufgaben zu löschen.“

Neben einer Möglichkeit der Synchronisation über mehrere Geräte hinweg verfügt Any.do auch über eine Option, ToDo-Listen bequem mit Freunden oder der Familie teilen zu können. Über eine Mikrofon-Integration lassen sich Aufgaben und andere Einträge praktischerweise von Sprache zu Text umwandeln.

Jahres-Abo von Any.do für 22,99 Euro

AnyDo 2

Mit der Premium-Version von Any.do können Power-User noch mehr aus der App herausholen: So gibt es unter anderem verschiedene Farbthemen für einen individuellen Look, Datei-Uploads bis zu 100 MB Größe, einen bevorzugten Support vom Entwickler-Team, sowie wiederkehrende und standortbasierte Erinnerungen, basierend auf dem Geofencing-Prinzip. Im App Store wird das Jahresabonnement von Any.do aktuell mit einem 45-prozentigen Rabatt angeboten und kostet daher 22,99 Euro, was einem Monatsbeitrag von etwa 1,92 Euro entspricht.

Wie lange dieses Sonderangebot gilt, können auch wir nicht sagen – daher heißt es bei Interesse wie immer, den In-App-Kauf so schnell wie möglich zu tätigen. Spätestens 24 Stunden vor Ablauf des Abonnements muss selbiges in den App Store-Einstellungen vom Nutzer gekündigt werden, um keine automatische Verlängerung auszulösen.

WP-Appbox: Any.do: Aufgabenliste, Kalender & Erinnerungen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Any.do: Aufgaben-, Erinnerungen- und Kalender-App bietet Jahresabo mit 45 Prozent Rabatt an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Warp Shift für iPhone und iPad gratis

Aktuell bekommen Sie ein interessantes Puzzlespiel für iPhone, iPod touch und iPad gratis. Warp Shift wird von Apple als App der Woche kostenlos angeboten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apptipp – Together 3

Letzten Monat bebte wieder das Internet. Grund war Evernote:  Neue AGB: Evernote-Mitarbeiter dürfen Notizen mitlesen – so widersprecht ihr der Schnüffelei. Der eine oder andere nahm es als Anlass sich nach neuen Alternativen umzusehen, um später Evernote endgültig den Rücken zu kehren. Ich sah mich ebenso um und warf dabei einen Blick auf Together3. Gleich vorweg, nutze mittlerweile beide* Apps. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beschreibt Möglichkeit zum Zurücksetzen der AirPods in neuem Support-Dokument

Zum Jahresende machten vereinzelte Berichte über Entladungsprobleme beim Ladecase der AirPods die Runde. Während nach wie vor unklar ist, ob es sich hierbei um ein Hard- oder ein Firmwareproblem handelt, hat Apple inzwischen ein Support-Dokument veröffentlicht, welches sich um Probleme beim Einrichten der AirPods kümmert. Darin beschreibt Apple unter anderem einen hilfreichen Weg, mit dem sich die AirPods in ihren Auslieferungszustand zurück versetzenlassen. Hierzu genügt es, die Setup-Taste auf der Rückseite des Ladecase mindestens 15 Sekunden gedrückt zu halten, bis die Statusanzeige mehrmals gelb und anschließend weiß blinkt. Unter anderem soll sich hiermit die fehlende Akku-Anzeige auf der Apple Watch zurückbringen und eventuell auch das angesprochene Entladungsproblem des Ladecase beheben lassen. In jedem Fall ist die Möglichkeit zur Zurücksetzung der AirPods jedoch ein hilfreiches Tool, sollte man einmal Schwierigkeiten mit den kabellosen Ohrhörern haben. (via iPhone-Ticker)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1&1 Allnet-Flats ab sofort inklusive Auslands-Flat – ab 9,99 Euro pro Monat

Zum Start in das neue Jahr hat 1&1 seine Smartphone-Tarife überarbeitet. Die neuen Allnet-Flat-Mobilfunk-Tarife beinhalten ab sofort eine Auslands-Flat. Die jeweiligen Tarife lassen sich als SIM-only und im Bundle mit einem Smartphone bestellen. Einen speziellen Tarif für Junge Leute gibt es ebenso.

Neue 1&1 Allnet-Flat Tarife

1&1 hat das eigene Allnet-Flat-Portfolio überarbeitet. Die größte Neuerung liegt darin, dass eine Auslands-Flat mit an Bord ist. In den Tarifen 1&1 All-Net-Flat Pro, Plus, Basic, Special und Young können 1&1 Kunden kostenfrei im EU-Ausland telefonieren, Anrufe entgegennehmen sowie 1 GB Datenvolumen je Monat zum mobilen Surfen nutzen. Darüberhinaus gibt es bei der 1&1 All-Net-Flat Pro ab sofort eine weitere Daten-SIM-Karte mit je 1 GB Surfvolumen für das In- und Ausland kostenfrei dazu.

Im Urlaub oder auf Geschäftsreise, auch im Ausland möchten wir nicht mehr auf die Smartphone-Nutzung verzichten. Um dies zu ermöglichen, gibt es die 1&1 Auslands-Flat jetzt bei allen 1&1 All-Net-Flat Tarifen kostenlos inklusive. Neben einer Flatrate für Telefonate (Festnetz und Mobil) nach Deutschland und innerhalb des Aufenthaltslandes sowie kostenfreie eingehende Anrufe beinhaltet die 1&1 Auslands-Flat zusätzlich 1 GB Datenvolumen zum mobilen Surfen im Internet. Die 1&1 Auslands-Flat ist im gesamten EU-Ausland nutzbar. Hier findet ihr alle Details.

Die neuen 1&1 All-Net-Flat Tarife in der Übersicht

  • Bei der „1&1 All-Net-Flat Pro“ (ab 24,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach ab 34,99 Euro) beträgt das monatliche Datenvolumen 5 GB. Zusätzlich ist die 1&1 Auslands-Flat (Telefon Flatrate und 1 GB/Monat in der EU) enthalten. Außerdem gibt es eine zweite Daten-SIM-Karte mit je 1 GB Datenvolumen für In- und Ausland.
  • Im Tarif „1&1 All-Net-Flat Plus“ (ab 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach ab 29,99 Euro) beträgt das Highspeed-Datenvolumen 4 GB. Zusätzlich ist ab Januar die 1&1 Auslands-Flat (Telefon Flatrate und 1 GB/Monat in der EU) enthalten.
  • Bei der „1&1 All-Net-Flat Basic“ (ab 14,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach ab 24,99 Euro) beträgt das Highspeed-Surfvolumen 3 GB. Zusätzlich ist ab Januar die 1&1 Auslands-Flat (Telefon Flatrate und 1 GB/Monat in der EU) enthalten.
  • Das neue Tarif-Upgrade gilt auch für die „1&1 All-Net-Flat Young“ (für alle zwischen 18 und 28 Jahren, ab 14,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach ab 24,99 Euro). In der Variante mit Data-Vorteil beträgt das Highspeed-Datenvolumen 4 GB, bei der Variante mit Lautsprecher- oder SMS-Vorteil beträgt das Highspeed-Volumen 3 GB. Die 1&1 Auslands-Flat (Telefon Flatrate und 1 GB/Monat in der EU) gibt es für beide Varianten noch oben drauf.
  • Besteller der „1&1 All-Net-Flat Special“ (ab 9,99 Euro in den ersten 12 Monaten danach ab 19,99 Euro) dürfen sich neben 2 GB Highspeed-Datenvolumen ebenfalls über die 1&1 Auslands-Flat (Telefon Flatrate und 1 GB/Monat in der EU) freuen.

Natürlich ist bei allen 1&1 Allnet-Flats eine Telefonie-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze inbegriffen. Je nach Tarif ist zusätzlich noch eine SMS-Flatrate enthalten. Für alle Tarife gilt: Ist das Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht, reduziert sich die Surfgeschwindigkeit auf bis zu 64 kB/s. Bei Bedarf hat der Nutzer die Möglichkeit, zusätzliches Datenvolumen hinzu zu buchen.

Sämtliche Tarife könnt ihr natürlich auch mit einem Smartphone bestellen. Ihr könnt euch beispielsweise für das iPhone 7 oder iPhone 6S entscheiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Warp Shift ist Gratis-App der Woche; FAQ zum "UltraFine 5K Display"

Warp Shift ist Gratis-App der Woche - Apple bietet den Puzzler, dessen Spielprinzip an "Das verrückte Labyrinth" angelehnt ist, für wenige Tage kostenlos zum Download an (iOS-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grumpy Cat: Kleine Mini-Spiele sorgen nur für kurzweilige Unterhaltung

Habt ihr die Grumpy Cat schon im App Store gefunden? Man kann sie eigentlich kaum übersehen. Was das Spiel kann, haben wir schon herausgefunden.

Grumpycat

Kennt ihr Tardar Sauce? Nein? Doch, bestimmt! Hierbei handelt es sich nämlich um die Grumpy Cat, die zu einem Internet-Phänomen geworden ist. Wer mit der mürrischen Katze auch auf iPhone und iPad auf Tuchfühlung gehen will, kann sich das kostenlose Spiel “Grumpy Cat: ein übles Spiel” (App Store-Link) aus dem App Store laden. Der 126 MB große Download finanziert sich über Werbung und In-App-Käufe.

Auf dem Startbildschirm begrüßt euch die Grumpy Cat in deutscher Sprache. Neben freischaltbaren Outfits könnt ihr an verschiedenen Mini-Spielen an den Start gehen. So müsst ihr mit der Katze einen Laserpointer fangen, über einen Teich hüpfen, Stacheln aus dem Rücken ziehen und einiges mehr. Je besser ihr abschneidet, desto mehr Münzen sammelt ihr und könnt weitere Mini-Games freischalten. Insgesamt gibt es zehn Cat-Charaktere, also zehn weitere Mini-Spiele.

grumpy cat
In Retro-Grafik müsst ihr also auf das Display tippen und wischen, um die gestellten Aufgaben in der vorgegebenen Zeit zu lösen. Drei Fehler dürft ihr euch erlauben, danach könnt ihr ein Leben reaktivieren, in dem ihr ein kurzes Werbevideo startet. Die Spiele sind anfangs spaßig, da sie sich aber sehr häufig wiederholen, vergeht mir persönlich der Spaß ziemlich schnell.

Falls ihr die Grumpy Cat mögt, könnt ihr kostenlos auf den Download-Knopf drücken. Zusätzlich werden immer wieder Memes generiert, die ihr per Facebook, Twitter und Co. auch mit Freunden teilen könnt. Grumpy Cat sorgt für kurzweilige Unterhaltung – nicht mehr, nicht weniger.

WP-Appbox: Grumpy Cat: ein übles Spiel (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Grumpy Cat: Kleine Mini-Spiele sorgen nur für kurzweilige Unterhaltung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Einige Nutzer berichten über Problem beim Akku Case

Die Lade-Hülle der AirPods entleert sich bei einigen Nutzern zu schnell.

Auch wenn die Kopfhörer selbst beinahe voll geladen sind, verliert bei Betroffenen die Ladestation in wenigen Stunden beinahe die Hälfte der gespeicherten Energie.

Das tritt auf, obwohl die AirPods selbst in der Zwischenzeit nicht benutzt und die Hülle auch nicht geöffnet wird.

airpods-verpackung

AirPod-Lade-Case mit Akku-Problemen

Ein Nutzer konfrontierte mit dem Problem die Mitarbeiter des Apple Stores. Dort soll er angeblich Ersatz erhalten haben. Bei den Austausch-AirPods trat das Problem dann nicht mehr auf.

Die Kopfhörer selbst sind von den Problemen nicht betroffen, sondern nur die Lade-Hülle, wie MacRumors berichtet. Von diesen Problemen haben auch einige unserer Leser bereits im Kommentarbereich berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offline-Karten-App Pocket Earth Pro derzeit kostenlos

Pocket Earth Pro

Die sonst für 5 Euro angebotene App lässt sich gratis für iPhone und iPad beziehen, mit ihr lassen sich OpenStreetMap-Karten herunterladen – auch ganzer Länder.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dawn of Titans

Kämpfe in monumentalen Schlachten mit KOLOSSALEN TITANEN und TAUSENDEN KRIEGERN.

Erobere feindliche Länder, baue deine Armee aus und kämpf dich voran. In Dawn of Titans gehörst du entweder zu den Großen oder du kannst nach Hause gehen!

Schließ dich mit Freunden zusammen und SPIEL KOSTENLOS! Im größten ACTION-STRATEGIESPIEL für Mobilgeräte!

——————————————————————————————————————————————

Mit Dawn of Titans hat eine neue Ära für Action-Strategiespiele begonnen, die Grafik in Konsolenqualität und ultraspannendes Gameplay bietet.

Features:
• Grafik in Konsolenqualität
o Errichte in einer faszinierenden 3D-Fantasiewelt dein Königreich und kämpfe gegen Feinde.
• Herrschen mit mächtigen Titanen!
o Statte kolossale Krieger mit einer starken Ausrüstung aus und führe sie in epische PvP-Schlachten.
• Echtzeit-Kampfsteuerung
o Ziehe mit tausenden Einheiten unter deiner direkten Kontrolle in den Krieg.
• Nonstop Events & Kampagnen
o Vergiss nicht, täglich für Quests, einzigartige Kampagnen und Allianzevents vorbeizukommen.
• Schmiede eine unaufhaltsame Allianz!
o Schließ dich mit Freunden zusammen, um im MMO-Chat Strategien zu besprechen und andere Königreiche zu dominieren.
• Errichte das ultimative Königreich!
o Stelle dich den Massen entgegen, um Land zu erobern und in den Welträngen aufzusteigen.

——————————————————————————————————————————————–

Vergiss nicht, online zu spielen, um Zugriff auf die neuesten Inhalte und Funktionen zu haben. Außerdem wird dann dein Profil gesichert.

HINWEIS! Dawn of Titans ist kostenlos spielbar. Es gibt jedoch Gegenstände, die für echtes Geld gekauft werden können.

WP-Appbox: Dawn of Titans (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nehme an der iranischen Revolution teil – im ausgezeichneten Spiel „1979 Revolution“

1979 Revolution IconHeute gibt es ein noch recht neues und bereits ausgezeichnetes Spiel für iPhone oder besser noch iPad kostenlos: 1979 Revolution: Ein filmisches Abenteuer ist ein Spiel, in dem Du als Reza, der Fotograf, die Revolution im Iran von 1979 miterlebst.

Du hast dabei nur Deinen Fotoapparat und Deinen Verstand zur Verfügung – Du bist schließlich ein Fotograf. Mit Deinen Entscheidungen im Spiel beeinflusst Du den weiteren Verlauf der Handlung. Das Besondere an dem Spiel ist, dass Du mitten hinein gerätst und so die Revolution fast körperlich miterleben kannst.

Das Spiel braucht aber auch etwas Geduld, denn zumindest bei mir war der über zwei Gigabyte zählende Download schon ein mehrstufiges Kleinprojekt. Erst Platz schaffen auf dem iPad – und dann brauchte es mehrere Versuche, die App auch wirklich zu laden.

Das Spiel soll auf wahren Geschichten basieren, die von Augenzeugen erzählt wurden. Es gibt 19 Kapitel mit 80 Einzelepisoden – man lernt dabei jede Menge über das Land, seine Sitten und Gebräuche.

Schaut Euch mal das Video an, da sieht man schon gut, wie aufwändig das Spiel animiert wurde und wie sehr man sich bemüht hat, einen hohen Grad an Authentizität zu erreichen.

Es ist ein Spiel mit sehr ernstem Hintergrund – und das gefällt offenbar den Juroren: So konnte das Spiel beim IndieCade den Großen Preis der Jury erhalten und war Finalist beim Game of the Year Award, gehörte zum Besten der E3-Messe usw.

1979 Revolution: Ein filmisches Abenteuer läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel braucht 2,07 GB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 4,99 Euro.

In 1979 Revolution wirst Du Augenzeuge der Wirren der Revolution im Iran. Gewalt bleibt dabei nicht aus.

In 1979 Revolution wirst Du Augenzeuge der Wirren der Revolution im Iran. Gewalt bleibt dabei nicht aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Noch bis Samstag 50% auf iPhones und iPads bei der Telekom

Deutsche Telekom

Eine recht interessante Aktion für Alle, die mit einem neuen Mobilfunktarif oder einer Parnterkarte liebäugeln, läuft noch ein paar Tage bei der Telekom. iPhones und iPads gibt es hier aktuell 50% günstiger. Wenn ihr plant euren Mobilfunkanbieter zu wechseln oder eine Zweitkarte zu einem bestehenden Telekomtarif nutzen wollt, erhaltet ihr noch bis zum siebten Januar (...). Weiterlesen!

The post Aktion: Noch bis Samstag 50% auf iPhones und iPads bei der Telekom appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Creative Outlier Sports: Sport-Bluetooth-InEars mit IPX4-Zertifikat und 11-stündiger Akkulaufzeit

Das neue Jahr hat begonnen, und damit auch die üblichen guten Vorsätze. Wer mehr Sport treiben will, kann sich mit dem Creative Outlier Sports entsprechende Unterstützung holen.

Creative Outlier Sports 1

Mit Musik geht vieles besser – das gilt vor allem auch bei sportlichen Aktivitäten. Wenn dann der Schweiß in Strömen tropft oder es gerade jetzt im Winter bei der Laufrunde doch einmal von oben etwas nass wird, braucht es einen entsprechend robusten und wasserresistenten Kopfhörer. Mit dem Creative Outlier Sports, der über eine IPX4-Zertifizierung für Wasser- und Schweißresistenz verfügt, gibt es ein entsprechendes Bluetooth-InEar-Modell. Das drahtlose Headset ist derzeit schon zu Preisen von unter 70 Euro in drei verschiedenen Farbvarianten – Blau, Schwarz/Gelb und Schwarz/Orange – im Handel, unter anderem bei Amazon, zu haben.

  • Creative Outlier Sports in drei Farben ab 69,99 Euro (Amazon-Link)

Wir hatten bereits seit einigen Wochen die Möglichkeit, den Creative Outlier Sports genauer unter die Lupe zu nehmen und wollen euch daher unsere ersten Eindrücke des sportlichen Kopfhörers schildern. Zum Lieferumfang des InEar-Modells zählen neben dem kabellosen Headset selbst auch noch drei Paar Silikonstöpsel in den Größen S, M und L, drei Paar Earwings für einen sicheren Halt in der Ohrmuschel, ein Mini-Clip zur Befestigung des Kabels an der Kleidung, ein 0,3 m langes MicroUSB-Kabel zum Aufladen des Kopfhörers sowie ein wasserfestes Hardcase zur Aufbewahrung und für den Transport.

Beim ersten Blick wird deutlich: Die Verarbeitung stimmt, die InEars und das mitgelieferte Zubehör wirken wertig, stabil und robust. Bei unserem Testmodell sorgt ein auffälliges orangefarbenes, leicht gummiertes Kabel sowie entsprechend farblich abgesetzte Silikonstöpsel für das Ohr für kleine Akzente, und auch die am Kabel enthaltene Drei-Tasten-Fernbedienung kommt mit guten Druckpunkten und einfacher Bedienung daher.

Mit einem Gewicht von gerade einmal 11 Gramm, einer Kabellänge von 50 cm sowie einer Akkulaufzeit von maximal 11 Stunden bietet der Creative Outlier Sports beste Voraussetzungen für einen ungetrübten Musikgenuss beim Sport. Dank des zahlreichen mitgelieferten Zubehörs können die Ohrhörer ganz der eigenen Anatomie angepasst werden, um so für einen sicheren Sitz, auch bei stärkerer Bewegung des Kopfes, zu sorgen. Die erste Bluetooth-Kopplung erfolgt nach dem Einschalten und Gedrückthalten des Multifunktions-Buttons in der Mitte der Fernbedienung schnell und einfach, eine kleine LED zeigt zudem den aktuellen Status des Kopfhörers an.

Bequemer Sitz, gute Soundqualität und eine Alternative

Ich habe den Creative Outlier Sports während der Testphase für mehrere Ausflüge auf meiner Joggingrunde entführt und war vom generellen Tragekomfort der InEars angetan. Aufgrund meiner relativ kleinen Ohren habe ich sogar darauf verzichtet, die optionalen EarWings anzulegen. Nichts desto trotz saßen die Ohrstöpsel sicher und problemlos bei den Laufsessions im Ohr. Einziges Manko ist hinsichtlich der allgemeinen Bequemlichkeit die fehlende Möglichkeit, das etwa 50 cm lange Kopfhörerkabel über eine Klemme etwas zu falten und eng im Nacken zu binden. Hier hätte Creative gut daran getan, anstelle eines Clips für die Kleidung einen entsprechenden Kabelhalter zum Falten im Nacken beizulegen. Notfalls muss man sich hier mit einem kleinen Gummiband oder Tesafilm behelfen.

Creative Outlier Sports 2

Hinsichtlich der Soundqualität habe ich keine großen Überraschungen erlebt: Der Hersteller Creative ist allgemein bekannt dafür, auch im niedrigeren Preissegment überdurchschnittlich guten Klang zu liefern. Auch der Creative Outlier Sports ist in diesem Fall keine Ausnahme und bietet darüber hinaus eine vor allem für Sportler nützliche leichte Basstendenz, so dass die eigenen Tracks besonders voll und energetisch wirken. Beim Durchhören meiner Spotify-Playlists bemerkte ich bei einigen Stücken gerade bei höherer Lautstärke im Höhenbereich eine leichte Übersteuerung, die sich in gelegentlichem Zischen äußerte. Diese Eigenschaft traf allerdings nur auf wenige Tracks zu.

Generell gibt es hier zum Preis von unter 70 Euro einen sehr ausgewogenen, klaren, lebendigen Sound auf die Ohren, der sich im Vergleich zu anderen InEars dieser oder noch kostenintensiveren Modellen nicht verstecken braucht. An mein favorisiertes Exemplar, den Jabra Sport Pulse Wireless, der mittlerweile auch schon zum Preis von 89 Euro bei Amazon erhältlich ist und zusätzlich über eine Herzfrequenzmessung im Ohr verfügt, reicht die Soundqualität des etwa 20 Euro günstigeren Creative Outlier Sports nicht ganz heran, bietet aber für den gebotenen Preis eine wirklich gute Leistung und Verarbeitung.

Creative Outlier Sports - Kabellose ,...
  • Leichtes, schweissresistentes Design für den Sport und den alltäglichen Gebrauch
  • Ergonomische und gut sitzende Ohrstöpsel für den perfekten Halt

Der Artikel Creative Outlier Sports: Sport-Bluetooth-InEars mit IPX4-Zertifikat und 11-stündiger Akkulaufzeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Optisch ansprechend: So könnten die AirPods in Diamantschwarz ausschauen

Designer Martin Hajek hat sich die Arbeit gemacht und Rendergrafiken erstellt, die Apples Bluetooth-Kopfhörer AirPods in der Farbe Diamantschwarz zeigen. Apple bietet diese bislang nur in Weiß an.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Produktion soll um 10% zurückgefahren werden

Zunächst sah es so aus, als hätte Apple viel zu wenig iPhone 7 produzieren lassen, mittlerweile scheint sich eher das Gegenteil einzustellen. Einem Bericht von Nikkei zufolge soll das Unternehmen die Produktion um 10 Prozent zurückfahren. Etwas Ähnliches ist schon im vergangenen Jahr passiert.

Ruhig angehen lassen

Laut einem Bericht von Nikkei will es Apple Anfang des neuen Jahres ruhiger angehen lassen, was die Produktion von neuen iPhone 7 betrifft. Die Daten, die darauf schließen lassen, hat das Magazin von Zulieferern. Sie gehen davon aus, dass Apple bereits volle Lager hat und deshalb im ersten Quartal weniger Nachschub benötigt, als ursprünglich geplant war.

Angeblich sollen „verbesserungswürdige“ Verkaufszahlen des iPhone 7 die Ursache sein, weshalb es naheliegt, dass iPhone 7 und iPhone 7 Plus von den gesenkten Aufträgen betroffen sein dürften. Anfangs sah es zwar so aus, als wäre das iPhone 7 wieder ein Smartphone mit dem Potenzial, Rekorde zu knacken, aber ganz so gut wie erwartet scheint sich das Smartphone dann doch nicht verkauft zu haben.

Möglich ist, dass potenzielle Käufer auf das iPhone hoffen, das später in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Im Gegensatz zum iPhone 7 soll dieses mit großen Neuerungen auf sich aufmerksam machen. Darunter soll ein neues Design und der Wechsel der Bildschirmtechnologie auf OLED-Panels sein.

Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Smarte Steckdose und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Diese Liste wird im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert.

Die heutigen Blitzangebote

ab 14.35 Uhr

Goolsky Kamera-Drohne (hier)

ab 14.45 Uhr

Goolsky Kamera-Drohne (hier)

ab 14.55 Uhr

Amotus DVD Brenner (hier)

ab 15 Uhr

EasyAcc Bluetooth Speaker (hier)

ab 15.35 Uhr

Orico USB Hub (hier)

ab 15.50 Uhr

Gearbest Projektor (hier)

ab 16.25 Uhr

Anker SATA USB Adapter (hier)

ab 16.30 Uhr

White Label Bluetooth Kopfhörer  (hier)

ab 16.40 Uhr

pitaka iPhone 6(s) Case (hier)

ab 16.50 Uhr

BOLS WLAN Steckdose (Foto/hier)
Avantree USB Hub (hier)

ab 17.20 Uhr

Boriyuan iPad Pro Case (hier)

ab 17.40 Uhr

RAVPower Akku 26.800 mAh (hier)

ab 18.05 Uhr

Asustor NAS (hier)

ab 18.15 Uhr

Digittrade High Security Festplatte 2 TB (hier)

ab 18.20 Uhr

Crenova Projektor (hier)

ab 18.25 Uhr

Anker Bluetooth Speaker (hier)
Sony Sound System (hier)

ab 19.05 Uhr

Wahoo Bluetooth Herzfrewuenzmesser (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey 5x USB C Kabel (hier)

ab 19.45 Uhr

Buffako Festplatte 1 TB (hier)
Digittrade High Security Festplatte 500 GB (hier)

bols-smarte-steckdose


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bahn: Kostenloser WLAN-Zugang im ICE nun auch in der 2. Klasse

2017 ist hier - und das bedeutet, dass sich auch in Sachen Techniknutzung einiges ändern wird. Für die Mitte des neuen Jahres hat die EU beispielsweise den Wegfall der Roaminggebühren in den Mitgliedsländern angekündigt. Bereits seit Neujahr hingegen wartet die Deutsche Bahn mit einer Neuerung auf. So verfügen dort nun auch sämtliche ICE-Züge über kostebnloses WLAN in der 2. Klasse. Jedem Fahrgast stehen dabei 200 MB pro Gerät und pro Tag an kostenlosem Datenvolumen zur Verfügung. Dabei variiert die zur Verfügung stehende Geschwindigkeit basierend auf der Anzahl der den Zugang nutzenden Passagiere und dem, was die aktuelle Verbindung technisch zur Verfügung stellen kann. Die Bahn kooperiert dabei mit allen drei deutschen Mobilfunkbetreibern, um eine möglichst flächendeckende Netzabdeckung und die optimale Geschwindigkeit zur Verfügung stellen zu können. Sind die 200 MB Inklusivvolumen verbraucht, wird die Geschwindigkeit gedrosselt und erst am nächsten Tag wieder auf den optimalen Wert hochgesetzt. Passagiere in der ersten Klasse können den Internetzugangn auch weiterhin ohne jede Einschränkung nutzen. Alle Details zur WLAN-Nutzung im ICE hat die Deutsche Bahn auf einer Sonderseite zusammengestellt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple fährt iPhone-Produktion angeblich zurück

iPhone 7 ohne Klinkenbuchse

Wegen "schleppender Verkäufe" will Apple einem Bericht zufolge die Fertigung des iPhones im ersten Quartal reduzieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods nur 155 Euro anstatt 179 Euro

AirPods billiger kaufen. Nur heute und morgen erhaltet ihr die neuen Apple AirPods günstiger und zahlt nur 155,40 Euro anstatt 179 Euro. Interessant? Finden wir auch.

AirPods vorübergehend nur 155 Euro

Im Laufe des heutigen Tages haben wir euch bereits auf die Aktion „55 Jahre Saturn – Mehrwertsteuer geschenkt“ aufmerksam gemacht. Besonders bei Apple Produkten lohnt sich in unseren Augen der Rabatt. Effektiv spart ihr auf diese Art und Weise 15,966 Prozent.

Natürlich nehmen auch die neuen Apple AirPods an der Rabatt-Aktion teil, so dass ihr für diese im Aktionszeitraum vom 02. bis 03. Januar 2017 nur 155,40 Euro anstatt 179 Euro bezahlt. Ehrlicherweise muss man hinzufügen, dass die AirPods derzeit eine recht lange Lieferzeit besitzen. Im Apple Online Store heißt es „6 Wochen“. Bei Saturn wird es sicherlich ähnlich sein. Allerdings haben die letzten Tage gezeigt, dass Apple etwas schneller liefern kann, als ursprünglich prognostiziert.

Wir haben die neuen AirPods seit kurz vor Weihnachten nahezu im täglichen Einsatz und sind restlich begeistert. In unseren Augen ist es das Apple Produkt 2016. In Kürze werden wir auch unseren AirPods Tests online stellen, um intensiver über die neuen drahtlosen Kopfhörer aus dem Hause Apple zu informieren.

Wenn ihr es mit den neuen AirPods nicht so eilig habt, ein paar Wochen warten könnt und dafür Geld sparen möchtet, so werft einen Blick im Saturn Online Store vorbei und bezahlt für die Apple AirPods nur 155,40 Euro. Bitte beachtet, dass euch der Rabatt erst während des Bestellprozesses im Warenkorb angezeigt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Spiele aus dem Dezember 2016

Die besten iOS Spiele aus dem Dezember 2016

Auch wenn wir bereits den 2. Januar 2017 haben, wollen wir noch einen kleinen Blick zurück auf das Jahr 2016 werfen – genauer gesagt auf den Dezember 2016. Dies sind die aus unserer Sicht besten Spiele für iPhone und iPad, die im Dezember 2016 das Licht des AppStores erblickt haben.

Bevor es losgeht mit den besten iOS Spielen, noch ein kurzer Hinweis: Die Reihenfolge ist alphabetisch und stellt dementsprechend kein Ranking dar.

-i23529-Etwas überraschend hat Rockstar Games im Dezember seinen Klassiker Bully: Anniversary Edition (AppStore) für iOS veröffentlicht. Das Gameplay in der 6,99€ teuren Universal-App ist vielleicht nicht ganz so actionreich wie in den „GTA“-Spielen, ähnelt den Spiele-Hits aber schon. Allerdings geht es diesmal auf einem Internat rund.-gki23529-

-i23499-Conduct THIS! (AppStore) ist ein tolles Eisenbahn-Puzzle als Gratis-Download, das wir euch hier vorgestellt haben.-gki23499-

-i23669-Noch nicht näher vorgestellt haben wir euch das Weihnachten im AppStore erschienene Don’t Starve: Shipwrecked (AppStore) von Klei Entertainment. Das werden wir in Kürze nachholen und euch das 4,99€ teure Survival-Adventure detaillierter vorstellen. Für eine Empfehlung haben aber unsere ersten Eindrücke bereits gereicht.-gki23669-

-i18745-Actionreiche Space-Shooter-Kämpfe erwarten euch im neuen Galaxy on Fire 3 – Manticore (AppStore). Leider ist der dritte Teil der Action-Adventure-Reihe kein Premium-Download wie seine Vorgänger. Aber der kostenlose Download lohnt sich dennoch – alleine schon wegen der tollen Grafik…-gki18745-

-i23288-Ein unterhaltsamer Trial-Racer als Gratis-Download ist Hill Climb Racing 2 (AppStore) von Fingersoft. Wir haben euch die Universal-App für iPhone und iPad hier vorgestellt.-gki23288-

-i23589-Eines der besten iOS-Spiele des Dezembers 2016 ist definitiv Island Delta (AppStore) von Noodlecake Studios. Die Universal-App ist ein Action-Adventure mit Puzzle-Elementen, kostet 2,99€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki23589-

-i23600-BorderLeap hat im Dezember mit minimize (AppStore) ein gelungenes Puzzlespiel im minimalischen Look veröffentlicht. Für 2,99€ als Premium-Download erhaltet ihr 100 knifflige Level. Mehr Informationen zur Universal-App erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.-gki23600-

-i23649-Einen echten Klassiker bzw. zumindest einen neuen Ableger einer Spieleklassiker-Reihe hat Atari mit RollerCoaster Tycoon® Classic (AppStore) für iOS veröffentlicht. In der hier vorgestellten und 5,99€ teuren Universal-App dürft ihr in gewohnter Manier euren eigenen Freizeitpark samt spektakulärer Achterbahnen erreichten.-gki23649-

-i23661-Ziemlich verrückt geht es in Silly Sausage: Doggy Dessert (AppStore) von Nitrome zu. In dem Spiel mit 50 kurzen, aneinandergereihten Leveln steuert ihr einen ziemlich dehnbaren Hund in Snake-Manier durch gefährliche Welten. Die hier vorgestellte Universal-App könnt ihr dank Werbeeinblendungen komplett kostenlos auf euer iPhone oder iPad laden.-gki23661-

Der Beitrag Die besten iOS Spiele aus dem Dezember 2016 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South Fermata: Lade-Ständer für Kopfhörer

Der Twelve South Fermata ist ein Lade-Ständer für Eure Kopfhörer.

Der Alu-Stand sieht nicht nur gut aus, sondern erfüllt auch einen praktischen Zweck:

twlve-south-fermata-bild

Wird der Kopfhörer dort aufgestellt, können sie gleichzeitig auch aufgeladen werden. Ein weiterer USB-Port stellt Strom für das iPhone oder iPad zur Verfügung. Der Ständer ist auch eine bessere Alternative dazu, die Kopfhörer einfach auf den Tisch zu legen. Das eingebaute MicroUSB-Kabel kann in beide Richtungen eingesteckt werden und ist somit für praktisch alle Geräte geeignet. Der Preis beträgt 89,99 Euro. Noch kann der Ständer noch nicht gekauft, sondern nur vorbestellt werden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C-Dock: HyperDrive kommt schon im Februar

HyperdriveDie Macher des Anfang Dezember vorgestellten HyperDrives melden sich mit guten Nachrichten zu Wort. Zum einen werde man bereits auf der Consumer Messe „CES“ im Januar die ersten Serieneinheiten des USB-C-Docks für Apples neue MacBook Pro-Modelle präsentieren und so auf die Kickstarter-Skeptiker reagieren, die dem Unternehmen die Ankündigung eines Vapourware-Produktes unterstellten. Zum anderen zeigt sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.1.17

Bildung

WP-Appbox: CrisisGo (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: PPC Sync 3 (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: JumpyEdit (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lovely FTP (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: PhotoScissors 3 (19,99 €, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Proud („9,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Hockey 2016 - No. 1 THN (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Backgammon Masters - Beginner edition (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mr Burt (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bunny Leap (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (2.1.2017)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Castle Raid 2 Castle Raid 2
(93)
2,99 € 0,99 € (universal, 331 MB)
Tales from the Dragon Mountain: the Lair (Full)
(28)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 357 MB)
Tales from the Dragon Mountain: the Lair HD (Full)
(89)
6,99 € 1,99 € (iPad, 645 MB)

Owens Odyssey Screen

Colonial Conquest Colonial Conquest
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 224 MB)
Battle Academy Battle Academy
(68)
19,99 € 4,99 € (iPad, 519 MB)
Battle Academy 2: Eastern Front
(16)
19,99 € 4,99 € (iPad, 568 MB)
Dandelion Dandelion'
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 394 MB)
Record of Agarest War Zero Record of Agarest War Zero
Keine Bewertungen
12,99 € 5,99 € (universal, 1994 MB)
Blazing Souls Accelate Blazing Souls Accelate
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 914 MB)
Spectral Souls Spectral Souls
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 1179 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
ExZeus 2 ExZeus 2
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 248 MB)
Anomaly Korea Anomaly Korea
(91)
3,99 € 0,99 € (universal, 189 MB)
Anomaly Warzone Earth Anomaly Warzone Earth
(104)
1,99 € 0,99 € (universal, 157 MB)
Anomaly Warzone Earth HD Anomaly Warzone Earth HD
(395)
3,99 € 0,99 € (universal, 148 MB)
Anomaly 2 Anomaly 2
(149)
4,99 € 0,99 € (universal, 1187 MB)
Anomaly Defenders Anomaly Defenders
(45)
4,99 € 0,99 € (universal, 541 MB)
US Basketball HD US Basketball HD
(53)
4,99 € Gratis (iPad, 30 MB)
Spacecom Spacecom
(18)
3,99 € 0,99 € (universal, 165 MB)
Warp Shift Warp Shift
(184)
2,99 € Gratis (universal, 327 MB)
ShipmatcH ShipmatcH
(6)
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Star Thief Star Thief
(21)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Crashlands Crashlands
(91)
4,99 € 1,99 € (universal, 100 MB)
This War of Mine This War of Mine
(332)
2,99 € 1,99 € (universal, 408 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(149)
4,99 € 1,99 € (universal, 92 MB)
RIBBONS - Puzzle Game RIBBONS - Puzzle Game
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Knock-Knock Knock-Knock
(19)
2,99 € 0,99 € (universal, 382 MB)
Cell VS Virus Cell VS Virus
(11)
1,99 € Gratis (universal, 68 MB)
DRAGON QUEST DRAGON QUEST
(26)
2,99 € 1,99 € (universal, 26 MB)
DRAGON QUEST II DRAGON QUEST II
(13)
4,99 € 2,99 € (universal, 46 MB)
DRAGON QUEST III DRAGON QUEST III
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (universal, 85 MB)
DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen
(5)
14,99 € 9,99 € (universal, 522 MB)
DRAGON QUEST V DRAGON QUEST V
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (universal, 518 MB)
DRAGON QUEST VI DRAGON QUEST VI
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (universal, 555 MB)
DRAGON QUEST VIII DRAGON QUEST VIII
(56)
19,99 € 14,99 € (universal, 1743 MB)
Riff Racer: Race Your Music
(9)
1,99 € 0,99 € (universal, 385 MB)
Republique Republique
(698)
2,99 € Gratis (universal, 3478 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 36 MB)
Moonlight Express - Sky high Christmas adventure Moonlight Express - Sky high Christmas adventure
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 343 MB)
Splot Splot
(6)
0,99 € Gratis (universl, 311 MB)
Severed Severed
(119)
6,99 € 3,99 € (universal, 225 MB)
BIOSIS BIOSIS
(12)
4,99 € 0,99 € (universal, 76 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
12,99 € 0,99 € (universal, 247 MB)
Der verlorene Schatz Der verlorene Schatz
(48)
1,99 € Gratis (universal, 124 MB)
Albert & Otto Albert & Otto
(23)
1,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Tsuro - Das Spiel des Pfades Tsuro - Das Spiel des Pfades
(61)
4,99 € 2,99 € (universal, 100 MB)
Hot Springs Story Hot Springs Story
(105)
4,99 € 0,99 € (universal, 175 MB)
Albert & Otto Albert & Otto
(23)
1,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Formino Formino
(14)
2,99 € Gratis (universal, 7.3 MB)
Grand Prix Story Grand Prix Story
(136)
4,99 € 1,99 € (universal, 188 MB)
Dungeon Village Dungeon Village
(167)
1,99 € 0,99 € (universal, 179 MB)
Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(97)
4,99 € 1,99 € (universal, 1342 MB)
Starborn Anarkist Starborn Anarkist
(58)
2,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Monster Trouble Anniversary Edition Monster Trouble Anniversary Edition
(16)
4,99 € 3,99 € (universal, 118 MB)
Formino Formino
(14)
2,99 € Gratis (universal, 7.3 MB)
Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(97)
4,99 € 1,99 € (universal, 1342 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(8)
6,99 € 3,99 € (universal, 347 MB)
Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium
(24)
6,99 € 4,99 € (universal, 76 MB)
Black Rainbow HD (Full) Black Rainbow HD (Full)
(6)
6,99 € 3,99 € (universal, 611 MB)
Her Story Her Story
(22)
4,99 € 2,99 € (universal, 1794 MB)
Fish Heroes Fish Heroes
(29)
0,99 € Gratis (universal, 49 MB)
BattleLore: Command
(16)
9,99 € 3,99 € (universal, 825 MB)
Elder Sign: Omens
(27)
3,99 € 0,99 € (iPhone, 474 MB)
Elder Sign: Omens HD
(61)
5,99 € 1,99 € (iPad, 479 MB)
... and then it rained ... and then it rained
(77)
2,99 € 1,99 € (universal, 167 MB)
Cut the Buttons Cut the Buttons
(1215)
1,99 € Gratis (iPhone, 46 MB)
Cut the Buttons HD Cut the Buttons HD
(165)
2,99 € 0,99 € (iPad, 60 MB)
Chain Quest Chain Quest
(10)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
AG Drive AG Drive
(399)
3,99 € 0,99 € (universal, 516 MB)
Kingdom Builder Kingdom Builder
(60)
4,99 € 2,99 € (universal, 43 MB)
Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel
(27)
2,99 € 1,99 € (universal, 112 MB)
Monkey Island Tales 2 HD Monkey Island Tales 2 HD
(88)
2,99 € 0,99 € (universal, 343 MB)
Monkey Island Tales 1 HD Monkey Island Tales 1 HD
(535)
2,99 € 0,99 € (universal, 359 MB)
Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(4398)
6,99 € 0,99 € (universal, 2874 MB)
The Spatials The Spatials
(13)
4,99 € 2,99 € (iPad, 148 MB)
Infinity Blade II Infinity Blade II
(19688)
6,99 € 0,99 € (universal, 1282 MB)
Goat Simulator GoatZ Goat Simulator GoatZ
(85)
4,99 € 1,99 € (universal, 383 MB)
Goat Simulator MMO Simulator Goat Simulator MMO Simulator
(53)
4,99 € 1,99 € (universal, 487 MB)
Blown Away: Secret of the Wind
(23)
1,99 € 0,99 € (universal, 213 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
(251)
1,99 € 0,99 € (universal, 96 MB)
Symmetrain Symmetrain
(87)
1,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
CHAOS RINGS Ⅲ CHAOS RINGS Ⅲ
(46)
19,99 € 9,99 € (universal, 1651 MB)
FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(285)
20,99 € 16,99 € (universal, 3681 MB)
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(439)
14,99 € 6,99 € (universal, 513 MB)
FINAL FANTASY IV: THE AFTER YEARS
(37)
15,99 € 7,99 € (universal, 577 MB)
FINAL FANTASY II FINAL FANTASY II
(286)
7,99 € 3,99 € (universal, 190 MB)
FINAL FANTASY V FINAL FANTASY V
(169)
15,99 € 7,99 € (universal, 159 MB)
FINAL FANTASY III for iPad FINAL FANTASY III for iPad
(196)
16,99 € 7,99 € (iPad, 271 MB)
CHRONO TRIGGER CHRONO TRIGGER
(191)
9,99 € 4,99 € (iPhone, 636 MB)
Atoms IX —— A Puzzle of Chemistry Atoms IX —— A Puzzle of Chemistry
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
(474)
14,99 € 6,99 € (iPhone, 277 MB)
FINAL FANTASY FINAL FANTASY
(563)
7,99 € 3,99 € (universal, 110 MB)
Orbit Run Orbit Run
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 9.9 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(1152)
6,99 € 1,99 € (universal, 1708 MB)
XCOM®: Enemy Within
(481)
9,99 € 2,99 € (universal, 3346 MB)
WWE 2K WWE 2K
(130)
7,99 € 2,99 € (unuversal, 1197 MB)
Transistor Transistor
(132)
9,99 € 1,99 € (universal, 2303 MB)
NBA 2K17 NBA 2K17
(43)
7,99 € 2,99 € (universal, 2807 MB)
Hitman GO Hitman GO
(1968)
1,99 € 0,99 € (universal, 1042 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(1424)
1,99 € 0,99 € (universal, 956 MB)
Assassin Assassin's Creed Identity
(745)
4,99 € 0,99 € (universal, 2421 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(130)
9,99 € 2,99 € (iPad, 542 MB)
Drop Flip Drop Flip
(1165)
1,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Civilization Revolution 2 Civilization Revolution 2
(617)
9,99 € 2,99 € (universal, 963 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(173)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 20 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(13)
0,99 € Gratis (universal, 783 MB)
Deponia Deponia
(70)
4,99 € 0,99 € (iPad, 1339 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(31)
2,99 € 0,99 € (iPad, 3464 MB)
SKYHILL SKYHILL
(35)
2,99 € 1,99 € (universal, 270 MB)
Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung
(373)
2,99 € 0,99 € (universal, 272 MB)
BANG! [HD] the Official Video Game BANG! [HD] the Official Video Game
(93)
1,99 € 0,99 € (iPad, 61 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(13)
0,99 € Gratis (universal, 783 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(24)
1,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(24)
1,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(104)
13,99 € 6,99 € (iPhone, 484 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS for iPad
(60)
15,99 € 7,99 € (iPad, 626 MB)
Secret of Mana Secret of Mana
(616)
7,99 € 3,99 € (iPhone, 183 MB)
Tengami Tengami
(158)
3,99 € 1,99 € (universal, 248 MB)
Adventures of Mana Adventures of Mana
(40)
13,99 € 6,99 € (universal, 470 MB)
Vectrex Vectrex
(33)
2,99 € Gratis (universal, 187 MB)
Scribblenauts Unlimited Scribblenauts Unlimited
(25)
4,99 € 0,99 € (universal, 542 MB)
LEGO Harry Potter: Years 1-4
(2727)
4,99 € 0,99 € (universal, 454 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(1245)
4,99 € 3,99 € (universal, 98 MB)
LEGO Harry Potter: Years 1-4
(2727)
4,99 € 0,99 € (universal, 454 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(1463)
4,99 € 0,99 € (universal, 467 MB)
LEGO® Jurassic World™ LEGO® Jurassic World™
(47)
4,99 € 0,99 € (universal, 969 MB)
Bastion Bastion
(1640)
4,99 € 0,99 € (universal, 1222 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(1424)
4,99 € 0,99 € (universal, 956 MB)
Hitman GO Hitman GO
(1968)
4,99 € 0,99 € (universal, 1042 MB)
Lost in Harmony Lost in Harmony
(158)
3,99 € Gratis (universal, 198 MB)
Great Little War Game Great Little War Game
(1340)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 37 MB)
Great Little War Game HD Great Little War Game HD
(2250)
4,99 € 3,99 € (universal, 37 MB)
Great Big War Game Great Big War Game
(96)
6,99 € 4,99 € (universal, 123 MB)
Great Little War Game 2 Great Little War Game 2
(17)
5,99 € 3,99 € (universal, 77 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(2146)
8,99 € 4,99 € (universal, 409 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(61)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 181 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(1381)
4,99 € 0,99 € (universal, 397 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 181 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Body Cardio: Herzgesundheit und Körperanalyse WLAN-Waage für 128,99€ statt 142,02€

Bei den Amazon Angeboten des Tages gibt es heute drei Produkte von Withings bis zu 35% günstiger. Unter anderem die Withings Body Cardio WLAN-Waage.

Die Waage ist praktisch die Königsklasse der „smart body scales“. Das Gerät misst nicht nur Gewicht, BMI, den gesamten Körperfett- und Wasseranteil sowie die Knochen- und Muskelmasse sondern bewertet dabei auch die Herz-Kreislauf-Gesundheit allgemein, einschließlich Herzfrequenz und Pulswellengeschwindigkeit. Die durch die Waage ermittelten Daten werden dann natürlich direkt ans Smartphone in die kostenlosen Health Mate-App (iOS/Android) übertragen, wo ihr diese dann einsehen könnt. Die Waage ist sowohl in weiß als auch in schwarz für 128,99€ statt 142,02€ (Idealo-Vergleichspreis) erhältlich.

withings-body-cardio-wlan-waage

  • Herzgesundheit – Bewertet die Herz-Kreislauf-Gesundheit allgemein, einschließlich Herzfrequenz und Pulswellengeschwindigkeit, einem medizinisch geläufigen Wert
  • Komplette Körperanalyse- Misst Gewicht, BMI, den gesamten Körperfett- und Wasseranteil sowie die Knochen- und Muskelmasse
  • Branchenführende Präzision- Hochpräzise Messungen dank Position-Control-Technologie, der patentierten Körperpositionserkennung
  • Dünn und stabil – Mit robuster Aluminiumauflageplatte und wärmebehandeltem Hartglas liefert Body Cardio auf jedem Untergrund präzise Werte
  • Automatische Synchronisierung- Lädt Messergebnisse automatisch per WLAN oder direkt via Bluetooth auf das Smartphone

Außerdem sind heute das Kabellose Blutdruckmessgerät (64,95€ statt 78,99€) und das WLAN Schläfenthermometer von Withings (74,95€ statt 83,18€) reduziert erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.1.2017)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Terrain Radar Höhenmesser Terrain Radar Höhenmesser
(28)
0,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Proud Proud
(45)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)

Orderly Screen

Files HD Pro - File Manager & Web Browser Files HD Pro - File Manager & Web Browser
(308)
4,99 € 2,99 € (iPad, 27 MB)
Go Fitness! Go Fitness!
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Intelligenter Übersetzer (Gratis): Sprach- und Textübersetzung ...
Keine Bewertungen
8,99 € Gratis (iPhone, 5.8 MB)
just SPENT - Haushaltsbuch App just SPENT - Haushaltsbuch App
(132)
1,99 € Gratis (iPhone, 6.2 MB)
Songbot: On-Demand Talk Shows & Songs
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 20 MB)
iKeepDocs iKeepDocs
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
Speech Calculator Pro Speech Calculator Pro
(10)
0,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(31)
4,99 € 2,99 € (iPad, 55 MB)
TotalReader Pro - The BEST eBook reader TotalReader Pro - The BEST eBook reader
(34)
5,99 € 0,99 € (universal, 115 MB)
CalcFast CalcFast
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 6.7 MB)
Contacts Journal CRM (iPad version) Contacts Journal CRM (iPad version)
(59)
19,99 € 9,99 € (iPad, 31 MB)
Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(279)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)
Outline – Organisierte Notizen, Outline – Organisierte Notizen, "Ausgabe OneNote"
(388)
14,99 € 10,99 € (universal, 94 MB)
iDisplay iDisplay
(299)
19,99 € 9,99 € (universal, 6 MB)
WarnMe - Unwetterwarnungen des deutschen Wetterdienstes vor ... WarnMe - Unwetterwarnungen des deutschen Wetterdienstes vor ...
(104)
1,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
Air Video HD - Now with multitasking and PiP support! Air Video HD - Now with multitasking and PiP support!
(561)
6,99 € 4,99 € (universal, 14 MB)
Looking4Cache Pro - Geocaching App Looking4Cache Pro - Geocaching App
(416)
8,99 € 6,99 € (universal, 32 MB)
Claire - Getting Things Done Claire - Getting Things Done
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 3.1 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalendar + Erinnerungen
(999)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 36 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(215)
9,99 € 4,99 € (iPad, 34 MB)
WetterOnline Pro WetterOnline Pro
(1443)
2,99 € 0,99 € (universal, 62 MB)
djay Pro djay Pro
(109)
19,99 € 9,99 € (iPad, 283 MB)
Byword Byword
(109)
5,99 € 2,99 € (universal, 9.5 MB)
Carbo - Für handschriftliche Notizen Carbo - Für handschriftliche Notizen
(29)
7,99 € 3,99 € (universal, 42 MB)
Streets 3 für Street View Streets 3 für Street View
(26)
1,99 € 0,99 € (universal, 24 MB)
Erste Hilfe für Kinder bei Vergiftungen - Lite Erste Hilfe für Kinder bei Vergiftungen - Lite
(112)
1,99 € Gratis (universal, 63 MB)
Parkbud Parkbud
(311)
0,99 € Gratis (iPhone, 39 MB)
Textkraft Professional - Text schreiben, Korrektur & Recherche Textkraft Professional - Text schreiben, Korrektur & Recherche
(290)
12,99 € 9,99 € (universal, 63 MB)
Linky — Share webpage links, images and text Linky — Share webpage links, images and text
(5)
3,99 € 1,99 € (universal, 10 MB)
Primo Do Primo Do
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
TextGrabber: QR, OCR text erkennen und übersetzen
(683)
2,99 € Gratis (universal, 121 MB)
Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte Easy Backup Pro - Sicherung der Kontakte
(63)
3,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Duet Display Duet Display
(1180)
19,99 € 9,99 € (universal, 21 MB)
SPEEDOMETER™ SPEEDOMETER™
(41)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)
Aktive Stimme : Wandeln Sie Ihre Sprache sofort in eine ...
(985)
9,99 € 1,99 € (iPhone, 12 MB)
Maps 3D PRO - GPS für Fahrrad, Wandern, Ski Maps 3D PRO - GPS für Fahrrad, Wandern, Ski
(2475)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 26 MB)
CoPilot DACH - GPS Navigation mit Offline Karten CoPilot DACH - GPS Navigation mit Offline Karten
(216)
19,99 € 13,99 € (universal, 976 MB)
Fitness Point Pro Fitness Point Pro
(2227)
4,99 € 2,99 € (universal, 86 MB)

Foto/Video

AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(20)
4,99 € Gratis (universal, 4.6 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(95)
3,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Exif Viewer Gratis von Fluntro für Fotografen Exif Viewer Gratis von Fluntro für Fotografen
(6)
0,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
(11)
4,99 € 2,99 € (universal, 12 MB)
Asketch Asketch
(76)
2,99 € 0,99 € (universal, 2 MB)
Retromatic 2.0 Retromatic 2.0
(177)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 63 MB)
Retromatic HD 2.0 Retromatic HD 2.0
(117)
1,99 € 0,99 € (iPad, 66 MB)
AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(20)
4,99 € Gratis (universal, 4.6 MB)

Musik

myTuner Radio Pro: Stream and listen live stations
(592)
2,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Traktor DJ Traktor DJ
(1176)
9,99 € 4,99 € (iPad, 68 MB)
Intercom for Sonos Intercom for Sonos
(15)
9,99 € 4,99 € (universal, 15 MB)
djay Pro djay Pro
(109)
19,99 € 9,99 € (iPad, 283 MB)
Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller
(19)
7,99 € 3,99 € (iPad, 35 MB)
Master FX - Classic effects Master FX - Classic effects
(5)
11,99 € 6,99 € (iPad, 8.4 MB)
Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller Navichord - intuitive chord sequencer and MIDI controller
(19)
7,99 € 3,99 € (iPad, 35 MB)

Kinder

Meine Bauarbeiter: Bagger, Kran und Kipplaster App für Kinder!
(87)
3,99 € 2,99 € (universal, 524 MB)
Logik Spielplatz Logik Spielplatz
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)
Traumjob Tierärztin - Meine erste Kleintierpraxis Traumjob Tierärztin - Meine erste Kleintierpraxis
(49)
3,99 € 2,99 € (universal, 134 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.1.2017)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

myNotes myNotes
(5)
11,99 € 9,99 € (4.2 MB)
Super Vectorizer 2 - Vector Trace Tool Super Vectorizer 2 - Vector Trace Tool
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (2.6 MB)
Music Healing Music Healing
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (184 MB)
Barometer - Atmosphärendruck Barometer - Atmosphärendruck
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Money Pro - Rechnungen, Budgets, Konten Money Pro - Rechnungen, Budgets, Konten
(22)
29,99 € 2,99 € (27 MB)
Visual Budget: Expense Tracking & Finance
(43)
14,99 € 9,99 € (2.8 MB)
Mail Detective Mail Detective
(10)
2,99 € 0,99 € (1.2 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(158)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Ulysses Ulysses
(341)
44,99 € 32,99 € (17 MB)
Byword Byword
(232)
11,99 € 5,99 € (3 MB)
djay Pro djay Pro
(116)
49,99 € 39,99 € (251 MB)
Photo Size Optimizer Photo Size Optimizer
(13)
14,99 € 9,99 € (2.6 MB)
PopClip PopClip
(428)
9,99 € 4,99 € (1.1 MB)
Battery Hero Battery Hero
(14)
0,99 € Gratis (1.9 MB)
CalendarPro for Google CalendarPro for Google
(26)
2,99 € 1,99 € (1.9 MB)
Music Player Music Player
(5)
19,99 € 2,99 € (1.8 MB)
Pastebot Pastebot
(11)
19,99 € 9,99 € (8.4 MB)
After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects After Focus - Photo Background Blur Bokeh Effects
(21)
8,99 € 4,99 € (14 MB)
Noiseless Noiseless
(57)
14,99 € 4,99 € (131 MB)
myNotes myNotes
(5)
14,99 € 9,99 € (4.2 MB)
Aurora HDR 2017 Aurora HDR 2017
Keine Bewertungen
88,99 € 79,99 € (113 MB)
Tonality Tonality
(120)
14,99 € 4,99 € (196 MB)
Snapheal Snapheal
(98)
9,99 € 4,99 € (84 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(28)
14,99 € 7,99 € (151 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(30)
11,99 € 4,99 € (151 MB)
Intensify Intensify
(107)
9,99 € 4,99 € (58 MB)
Musique Musique
(10)
8,99 € Gratis (19 MB)
Affinity Photo Affinity Photo
(806)
49,99 € 39,99 € (328 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(220)
14,99 € 10,99 € (8.6 MB)

Spiele

Tales from the Dragon Mountain: the Lair (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (572 MB)

game-royale-2-1

Anomaly Korea Anomaly Korea
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (472 MB)
Anomaly Defenders Anomaly Defenders
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (617 MB)
Anomaly 2 Anomaly 2
(8)
14,99 € 1,99 € (2383 MB)
Anomaly Warzone Earth Anomaly Warzone Earth
(145)
9,99 € 0,99 € (425 MB)
Trainz Simulator 2 Trainz Simulator 2
(49)
39,99 € 25,99 € (8154 MB)
This War of Mine This War of Mine
(66)
3,99 € 2,99 € (955 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
Keine Bewertungen
39,99 € 9,99 € (9449 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(10)
6,99 € 3,99 € (464 MB)
Elder Sign: Omens
(9)
5,99 € 1,99 € (686 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(99)
29,99 € 8,99 € (9056 MB)
BioShock BioShock
(128)
19,99 € 9,99 € (6381 MB)
Tengami Tengami
(5)
3,99 € 1,99 € (455 MB)
The Sims™ 2: Pet Stories
(5)
19,99 € 4,99 € (2060 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(413)
29,99 € 9,99 € (4853 MB)
The Sims™ 2: Life Stories
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (2026 MB)
SimCity™: Complete Edition
(59)
29,99 € 9,99 € (4257 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(131)
29,99 € 9,99 € (39287 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(149)
19,99 € 9,99 € (595 MB)
Jade Empire™: Special Edition
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (13618 MB)
Blackguards Blackguards
Keine Bewertungen
29,99 € 2,99 € (6470 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(9)
19,99 € 1,99 € (1608 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(28)
19,99 € 1,99 € (2954 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
19,99 € 0,99 € (386 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (1936 MB)
Civilization VI Civilization VI
(41)
59,99 € 54,99 € (5517 MB)
Old Clockmaker’s Riddle Old Clockmaker’s Riddle
(16)
4,99 € Gratis (146 MB)
The Minims - A New Beginning The Minims - A New Beginning
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (182 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose QuietComfort 20: Sehr gute In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung im Angebot

Ihr sucht noch einen neuen Kopfhörer und braucht nicht unbedingt Bluetooth? Dann hat Amazon mit den Bose QuietComfort 20 eine passende Alternative auf Lager.

Bose QuietComfort 20 1

Heute dreht sich in der Schnäppchen-Welt alles um die große Saturn-Aktion, über die ihr unter unserem Artikel schon viel diskutiert habt. Und auch ein anderes Thema hat euch in den letzten Wochen beschäftigt: Die Apple AirPods. Soviel können wir an dieser Stelle schon verraten: Wer auf Bluetooth verzichten kann, bekommt mit den Bose QuietComfort 20 den deutlich besseren Klang geboten und muss dafür noch nicht einmal viel mehr zahlen.

Die ehemals 279,95 Euro teuren Kopfhörer gibt es aktuell bei Amazon für nur noch 199,95 Euro und damit rund 25 Euro unter dem aktuellen Internet-Vergleichspreis. Der Preissturz hat einen einfachen Grund: Mittlerweile sind mit den Bose QuietComfort 30 die Nachfolger erschienen, die aber 100 Euro mehr kosten und mich mit ihrem Nackenbügel nicht wirklich überzeugen wollen.

Solltet ihr in den kommenden Jahren weiter mit einem iPhone planen, das über einen Kopfhöreranschluss verfügt, seid ihr mit den Bose QuietComfort 20 auf jeden Fall sehr gut bedient. Kaum ein anderer In-Ear-Kopfhörer bietet eine so gute Geräuschunterdrückung an, wie dieses Modell.

Das erwartet euch beim Bose QuietComfort 20

Auf den ersten Blick sieht der Bose QuietComfort 20 wie ein herkömmlicher In-Ear-Kopfhörer aus. Im Lieferumfang enthalten ist der Kopfhörer, drei unterschiedlich große Ohrstöpsel, eine Transporttasche und ein Micro-USB-Kabel. Die Silikonaufsätze sind dabei mit einem “Flügel” versehen, der für besonders guten Halt sorgt. Die Apple-Variante kommt selbstverständlich mit der 3-Tasten-Fernbedienung daher.

Doch wie genau kommt die Noise Cancelling-Technolgie jetzt in die kleinen Kopfhörer? Irgendwo muss die Technik ja verbaut sein. Wirklich viel Platz hat man in den Kopfhörern nicht, genau aus diesem Grund befindet sich am Ende des Kabels ein kleines Plastik-Kästchen, in dem die Technik verbaut ist. Das Modul ist circa 90x30x7 (HxBxT) Millimeter groß und verfügt über einen eingebauten Akku. Über einen Schalter an der Seite lässt sich hier die Geräuschunterdrückung aktivieren, über den Micro-USB-Anschluss wird der Akku geladen.

Was mich persönlich etwas stört ist das Plastik-Modul am Ende des Kabels, das optisch das Gesamtbild etwas schmälert. Aber wo sollte man sonst die NC-Technik einbauen? Von daher geht das so in Ordnung, denn die Qualität ist weiterhin auf einem Top-Niveau. Letztlich ist es wohl auch eine Frage des Geschmacks, für welche Art von Kopfhörer man sich entscheidet.

Angebot
Bose QuietComfort 20 Acoustic Noise Cancelling...
  • Bose Acoustic Noise Cancelling Technologie, um Umgebungsgeräusche auszublenden und sich ganz auf Ihre Musik zu konzentrieren
  • Aware-Modus lässt Sie per Tastendruck Ihre Musik genießen und gleichzeitig Umgebungsgeräusche bewusst wahrnehmen

Der Artikel Bose QuietComfort 20: Sehr gute In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Automatische Fabrik: Foxconn setzt auf Roboter

Foxconn Fabrik-Gelände in Brasilien

Der iPhone-Fertiger Foxconn betreibt mit die größten Tech-Bandstraßen der Welt und er hat viel vor. Das Unternehmen, das unlängst Sharp geschluckt hat, möchte verstärkt Roboter einstellen. Foxconn, das Apples iPhones und Smartphones sowie Notebooks vieler anderer Tech-Firmen zusammenbaut, möchte zukünftig vermehrt Tätigkeiten vollautomatisch verrichten lassen. Das Unternehmen, das bereits vor Jahren 40.000 Roboter „einstellte, träumt (...). Weiterlesen!

The post Automatische Fabrik: Foxconn setzt auf Roboter appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods in Schwarz: Designer streicht die Ohrhörer an

Shortnews: Warum hat Apple die AirPods nur in einer einzigen Version veröffentlicht und nicht – wie doch sonst üblich – mehrere Farbvarianten angeboten? Diese Frage stellt sich wohl nicht nur der Designer Martin Hajek, der schon in der Vergangenheit mit sehenswerten Konzepten aufgefallen ist.

Er hat nun mit einem kurzen Begleittext eine Design-Studie veröffentlicht, die die AirPods in Schwarz darstellt.

A black gloss iPhone but no black Airpods? Why? What if Apple had done the new AirPods in black too? I modelled these earphones and rendered them in brand-new iPhone gloss black.

29545702191_5d68c915e8_b

29000711054_7343e9b402_b

29545702321_7343e9b402_b

Ob die tiefschwarz-glänzenden AirPods jedermanns Fall sind, sei mal dahingestellt. Vielleicht aber sehen wir ja schon bald die schnurlosen In-Ears in Gold, Schwarz und Roségold. Wer weiß…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind Amerikas erfolgreichste Apps 2016

US-Marktforscher haben die beliebtesten Apps aus 2016 ermittelt. Wenig überraschend wird die Top10 von bekannten Tech-Riesen aus Kalifornien dominiert.

Facebook ist die beliebteste App des Jahres 2016, genauer gesagt die Mutterschiff-App mit der Chronik und Freundeverwaltung. 146 Millionen Amerikaner nutzten sie monatlich, das ist ein Plus von 14%.

Beliebteste Apps in den USA 2016 / Nielsen

Auch Platz zwei geht ans Zuckerberg-Imperium: Rund 129 Millionen Nutzer verwendeten jeden Monat den Facebook Messenger, der damit sogar um 28% zulegte. Google, das fünf von zehn Apps in die Top10 brachte, platzierte YouTube mit 113 Millionen monatlicher Nutzer, was einem Plus von 20% entspricht. Auf den folgenden Plätzen folgen Maps, Suche, Play und Gmail, bevor wieder Facebook mit Instagram auf Platz acht einsteigt. Den Bilderdienst nutzten vergangenes Jahr monatlich rund 75 Millionen Nutzer.

Facebook und Google beherrschen die Spitze

Tatsächlich sind neben Google und Facebook nur zwei weitere App-Anbieter vertreten, jedoch keine Underdogs.

Jeff Bezos

Apple erreichte mit Apple Music monatlich rund 68,4 Millionen Nutzer, ein respektables Ergebnis dafür, dass der Musikdienst zwar unter Android verfügbar ist, seine Hauptzielgruppe aber apple-Anwender sind. Apple Music wuchs hier um 20%. Das mit Abstand stärkste Wachstum erzielte jedoch Amazon, dessen Mutterschiff-App ein Plus von satten 43% hinlegte. Die Daten berücksichtigen den Zeitraum von Januar bis Oktober und der Vergleichsmonat zum Vorjahr war der Oktober. Die Aufstellung zeigt eine massive Verdichtung auf die Top-Akteure der Branche. Neulinge haben es so schwer wie nie.

The post Das sind Amerikas erfolgreichste Apps 2016 appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Tipp: "Dünne Maus" im Magic Mouse Design ab 1.00 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Wer bei eBay nach dünnen, drahtlosen Mäusen sucht ("thin wireless") findet fast nur Mäuse im Design der Magic-Mouse.

Inkl. Mini-Sender und vor allem für PCs, also Windows- und Linux-Rechner.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple Music: Hörspiel-Kategorie kehrt zurück

HoerspielWährend Spotify-Nutzer schon länger auf die kostenfreie Spooks-Anwendung ausweichen können, um sich über neue und hörenswerte Hörspiele und Hörbücher im Streaming-Angebot der Skandinavier informieren zu lassen, waren Abonnenten des Apple Music-Dienstes stets auf die Genre-Übersicht Cupertinos angewiesen. Zwar ist auch Spooks mit einer eigenen Kuratoren-Seite im Angebot von Apple Music vertreten, Auswahl und Umfang konnten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dawn of Titans: Grafisch aufwändiges Kampfspiel zählt zu Apples aktuellen Lieblingsspielen

Kolossale Schlachten und epische Kämpfe sprechen euch an? Dann werft einen Blick auf Dawn of Titans.

Dawn of Titans 1

Dawn of Titans (App Store-Link) wurde vor einigen Wochen von NaturalMotion Games als Freemium-App in den deutschen App Store gebracht und kann ab iOS 7.0 auf iPhones und iPads installiert werden. Für die Nutzung der auch in deutscher Sprache spielbaren Anwendung sollte man mindestens 1,2 GB an freiem Speicherplatz bereit stellen, für die erste Installation ist sogar der doppelte Speicherplatz vonnöten.

Im App Store wird Dawn of Titans derzeit auch prominent von Apple höchstselbst beworben: Das Strategie- und Kampfspiel findet sich in dieser Woche in der Kategorie „Unsere neuen Lieblingsspiele“ wieder. Auch wir haben daher einen ersten Versuch mit Dawn of Titans, das von den Entwicklern von NaturalMotion Games mit den vollmundigen Worten „Die BESTE Grafik für Mobilgeräte – du hast noch nie so ein Spiel gesehen!“ angepriesen wird. „Kämpfe in monumentalen Schlachten mit kolossalen Titanen und tausenden Kriegern. Erobere feindliche Länder, baue deine Armee aus und kämpfe dich voran. In Dawn of Titans gehörst du entweder zu den Großen oder du kannst nach Hause gehen!“

Dawn of Titans ist dabei eine Mischung aus Strategie- und Kampfspiel, bei dem unter der Leitung eines Titanen nicht nur verschiedene Truppen für taktische Schlachten rekrutiert, verbessert und auf Feinde losgelassen werden, sondern auch ein Königreich mit entsprechenden Festungen, Palästen, Minen, Schulen, Zitadellen, Kasernen und Tempeln aufgebaut und verwaltet werden muss.

Kampagne und PvP-Modus sorgen für Abwechslung

Die Kampagnen-Schlachten gegen andere Titanen, in einem Online-PvP-Modus gegen Spieler aus der ganzen Welt, oder auch gemeinsam mit Freunden in Allianzen gegen andere Königreiche werden mittels einfacher Fingertipps und Wischgesten gesteuert. Entsprechend der Gegner lassen sich vorab passende Krieger-Einheiten aufstellen und die Truppen dann in Echtzeit während der Schlachten befehligen. Stetiges Aufrüsten und Verbessern ist dabei überlebenswichtig, um am Ende als Sieger hervorzugehen. Wer am Ende die Oberhand behält, hat nicht nur die Chance auf Level-Aufstiege, sondern bekommt auch Ressourcen und andere Belohnungen, mit denen sich die eigene Truppe weiter verbessern lässt.

Dawn of Titans 2

In einem Tempel können zudem tägliche Belohnungen eingeholt werden, zudem gibt es dort die Möglichkeit, gegen den Einsatz einer Diamant-Währung seltene Krieger, Gegenstände und Titanen zu gewinnen. Spätestens an diesem Punkt hält auch das allseits bekannte Freemium-Prinzip von Dawn of Titans Einzug: Wer nicht zahlt und entsprechende Währungs-Pakete für bares Geld einkauft, wird über kurz oder lang mit langen Wartezeiten, jeder Menge Geduld und schlechteren Siegeschancen gegenüber hoch aufgerüsteten Online-Gegnern rechnen müssen.

Schade, dass ein grafisch durchaus beeindruckendes Strategie- und Kampfspiel durch das leidige Freemium-Konzept wieder einmal auf einen fairen Wettbewerb verzichtet. Die Nutzer im App Store scheint diese Tatsache allerdings kaum zu stören: Im Schnitt gibt es bisher bei mehr als 280 Bewertungen satte 4,5 von 5 möglichen Sternen für Dawn of Titans.

WP-Appbox: Dawn of Titans (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Dawn of Titans: Grafisch aufwändiges Kampfspiel zählt zu Apples aktuellen Lieblingsspielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone: Der Jahreswechsel durch die Kameralinse des iPhone

Mit der "Shot on iPhone"-Kampagne hat Apple zweifellos einen Nerv getroffen und quasi nebenbei auch einen tollen Weg gefunden, die herausragenden Kameras seines Smartphones zu promoten. Zum Jahreswechsel hat sich Apple nun mit 15 Fotografen auf der ganzen Welt zusammengetan, um die Feierlichkeiten in Bildern festzuhalten. Dies geschah natürlich auch dabei wieder mit dem dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus. Die Fotos reichen dabei vom Feuerwerk an der Sydney Harbour Bridge über Bilder der Feierlichkeiten im kanadischen Vancouver bis hin zum Konfettiregen am New Yorker Times Square. Insgesamt umfasst die von CNN veröffentlichte Galerie zudem Bilder aus Japan, Singapur, Hong Kong, China, Taiwan, Indien, Österreich, Italien, Island, Mexiko und den Vereinigten Arabischen Emiraten. United Arab Emirates.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MouseBeam für Mac in Version 2 neu mit Hotkeys

Das beliebte Helfer-Tool MouseBeam für den Mac wurde jetzt deutlich verbessert.

Die älteren unter unseren Lesern erinnern sich: Wir haben bereits 2015 über die Menüleisten-App berichtet. MouseBeam erleichtert durch festgelegte Platzierung des Cursors beim Wechseln zwischen Monitoren das Arbeiten mit vielen externen Displays.

mousebeam-neu-1

Nun hat Entwickler Thomas Johannesmeyer die Version 2.0 von MouseBeam auf den Markt gebracht. Neben einem neuen Icon punktet sie vor allem durch Hotkeys: Mit einem Tastenkürzel könnt Ihr mit der App den Cursor direkt auf einen anderen Bildschirm beamen.

Noch mehr Flexiblität für Pro-User

Das bedeutet, dass bei mehr als zwei externen Displays die Monitore nicht mehr nur im Kreis verbunden werden können. Das Wechseln zwischen Apps ist für Pro-User somit noch leichter geworden. (ab OS X 10.8, 64-bit, englisch)

MouseBeam MouseBeam
Keine Bewertungen
1,99 € (0.9 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fairphone: Der eigene Erfolg droht das Unternehmen zu ersticken

Das Fairphone ist ein Erfolg. Das Unternehmen ist mit der Idee angetreten ein nachhaltiges Smartphone zu bauen, das aus moralisch und ökologisch unbedenklichen Materialien gefertigt wird. Menschen sollen bei der Herstellung nicht ausgebeutet werden und die Umwelt soll nicht zerstört werden. Über die Jahre ist Fairphone immer weitergewachsen und mittlerweile zu erfolgreich für die eigenen Kapazitäten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagSafe für das neue MacBook Pro: Snapnator vor Auslieferung

Das im Herbst angekündigte, per Crowdfunding-Kampagne erfolgreich finanzierte Projekt Snapnator steht kurz vor dem Start. Snapnator ist ein zweiteiliger, magnetischer USB-C-Ladestecker, der eine MagSafe-ähnliche Funktionalität bereitstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Memory Cleaner – Clean and optimize your system

Memory Cleaner ist das perfekte Programm, um Ihren Computer mit voller Geschwindigkeit laufen zu lassen und hilft Ihnen, Ihren Arbeitsspeicherverbrauch (RAM) zu überwachen und zu optimieren.

Hauptfunktionen:
– Automatische Optimierung des Systemarbeitsspeichers mit nur einem Klick
– Liste an Apps mit erheblichem Arbeitsspeicherverbrauch
– Speicherdruck-Messer und Benachrichtigungen
– Dynamische und anpassbare Menüleiste
– Detaillierte Arbeitsspeicherinformationen

WP-Appbox: Memory Cleaner - Clean and optimize your system (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt iPhone 7 Fotos zum Neujahrs-Feuerwerk

Vermutlich werden die meisten Besitzer eines iPhones zu Silvester / Neujahr ihr Smartphone zur Hand genommen haben, um ein paar Fotos zu schießen. Familienfeier, Kinder, Feuerwerk oder was auch immer. In diesem Jahr hat Apple mit insgesamt 15 Fotografen kooperiert, um rund um den Jahreswechsel die Leistungsfähigkeit der iPhone 7 (Plus) Kamera zu demonstrieren.

Die besten iPhone 7 Fotos zu Neujahr

Laut Flickr ist das iPhone die weltweit beliebteste Kamera. Auch an Silvester und zu Neujahr haben wieder viele Millionen iPhone-Besitzer ihr Smartphone für Schnappschüsse genutzt haben.

Wie CNN berichtet, hat Apple zum Jahreswechsel mit 15 Fotografen rund um den Erdball kooperiert, um zu zeigen, wie gut die Fotos der iPhone 7 (Plus) Kamera sind. Unter anderem haben Samah El Ali und John Lehmann Fotos beigesteuert. Die Bilder sind an vielen bekannten Örtlichkeiten in Australien, Japan, Singapur, Österreich, Vereinigte Arabische Emirate, USA, Kanada und weiteren Ländern entstanden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speicher-Mammut: Seagate Backup Plus mit 8 TB stark reduziert

Sie bekommen derzeit Backup-Speicher von Seagate satt und stark reduziert. Die Seagate Backup Plus HUB mit 8 TB Kapazität gibt es aktuell für beinahe 30 Prozent unter Normalpreis.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Tarife: Wie läuft es eigentlich mit Sparhandy?

In einem kleinen Ratgeber wollen wir einen Blick auf die Allnet-Tarife von Sparhandy geben. Immerhin verbindet uns die lokale Nähe mit dem bekannten Anbieter.

Sparhandy_Paket

Vor ein paar Wochen war es soweit: Zusammen mit der Vorstellung der App Kuendigung.org habe ich meinen aktuell laufenden Tarif bei Vodafone gekündigt. Zwar habe ich noch bis zum Sommer Zeit, mich um einen Nachfolger zu kümmern, aber letztlich kann es ja nicht schaden, bereits jetzt einen Blick auf die zahlreichen Angebote in der Netzwelt zu werfen, um möglicherweise schon einen passenden iPhone-Tarif zu finden.

Einen Blick habe ich dabei vor allem auf Sparhandy geworfen, die uns seit jeher mit spannende Angeboten versorgen. In den meisten Fällen handelt es sich um Android-Tarife, die wir als Apple-Blog natürlich selbst dann nicht mit euch teilen können, wenn es sich um ein richtig gutes Angebot handelt. Allerdings hat Sparhandy noch weitaus mehr auf Lager, wie ein Blick auf diesen Tarifvergleich zeigt.

Welcher Mobilfunkanbieter ist euer Favorit?

Zur Auswahl stehen drei verschiedene Allnet-Flats im Netz der Telekom, die sich in erster Linie zwischen dem verfügbaren Highspeed-Internet-Volumen unterscheiden. Für 10,52 Euro pro Monat bekommt man eine Telefon-Flat mit 1 GB Datenvolumen, für 13,52 Euro pro Monat sind es schon 2 GB Datenvolumen. Und wenn man 17,52 Euro zahlt, gibt es 4 GB und obendrauf noch eine SMS-Flat. Auch wenn man heutzutage wohl kaum noch klassische SMS verschickt, kann dieses Bonus-Paket sicherlich nicht schaden.

Einen kleinen Haken haben die preislich absolut attraktiven Tarife meiner Meinung nach aber: Sie funken zwar im sehr guten Telekom-Netz, allerdings muss man auf schnelles LTE verzichten. Dabei geht es mir in erster Linie noch nicht einmal um die reine Geschwindigkeit, denn 21 Mbit/s oder 42 Mbit/s sind für das iPhone absolut ausreichend. Viel eher ist es die zusätzliche Verfügbarkeit zu 2G und 3G, die LTE so wichtig macht.

Wenn es nicht unbedingt das Telekom-Netz sein muss, hat man in Sachen LTE etwas bessere Karten, vor allem wenn man den Kostenfaktor betrachtet. Bei Sparhandy und anderen Anbietern gibt es immer mal wieder eine Allnet-Flat im o2-Netz samt LTE und aller möglichen Extras für 12,99 Euro. Die Frage ist allerdings: Will man sich das o2-Netz wirklich antun? Immerhin landet das E-Netz auch nach dem Zusammenschluss von E-Plus und o2 gerade in ländlichen Gegenden deutlich hinter der Telekom und Vodafone, wie unter anderem die Connect berichtet. Welche Erfahrungen habt ihr gesammelt?

Gibt es 2017 spannende neue Tarife?

Und so wird meine Suche in den nächsten Wochen definitiv noch weiter gehen. Vielleicht lassen sich die Anbieter ja 2017 etwas neues einfallen? Sparhandy habe ich auf jeden Fall auf meiner Liste – und das wie oben angesprochen auch aufgrund der lokalen Nähe. Das Unternehmen sitzt zwar eigentlich in Köln, betreibt in Bochum nur wenige Hundert Meter von meiner Wohnung entfernt aber ein Logistikzentrum.

Ein Besuch und ein Blick hinter die Kulissen wäre doch eigentlich etwas, was wir mal ins Auge fassen sollten, oder nicht? Immerhin ist Sparhandy seit über 16 Jahren auf dem Markt aktiv und sammelt größtenteils sehr positive Rezensionen, da wäre es sicherlich interessant zu erfahren, wie die Abläufe im Hintergrund genau funktionieren.

Der Artikel iPhone-Tarife: Wie läuft es eigentlich mit Sparhandy? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warp Shift: Wunderschönes Puzzle ist Apples Gratis-App der Woche

Fishlabs Puzzle Warp Shift ist Apples Gratis-App der Woche. Damit habt ihr noch bis Donnerstagnachmittag Zeit, die sonst 2,99€ teure Universal-App für lau zu laden.

Es ist die erste Gelegenheit, die im Mai 2016 im AppStore erschienene App kostenlos auf euer iPhone oder iPad zu laden. Nur eine kurzzeitige Preissenkung auf 0,99€ gab es bisher.
Warp Shift iOSWarp Shift iPhone iPad
Zudem geht mit dem aktuellen Gratis-Angebot auch ein Update einher. Mit diesem spendiert Fishlabs dem Spiel die neue Welt „Das verlorene Fragment“ mit 15 neuen Leveln. Damit hat sich der Umfang des Spieles auf nun 6 Welten mit insgesamt 90 Leveln erhöht.

Knifflig und schön

Warp Shift (AppStore) entführt euch in eine magische Welt voller rätselhafter Kammern, durch die ihr das tapfere kleine Mädchen Pi lotsen müsst. Doch das ist gar nicht so einfach, denn der Weg zum Levelausgang ist versperrt.
Warp Shift iOSWarp Shift iPhone iPad
Per Wischer könnt ihr die einzelnen Kammern aber verschieben, um so Pi den Weg in Richtung Ziel zu bahnen. Dafür könnt ihr sie per simpler Taps von Kammer zu Kammer bewegen, wenn zusammengehörende Öffnungen sich gegenüberliegen. Weitere Informationen über das aktuell kostenlose Warp Shift (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Warp Shift: Wunderschönes Puzzle ist Apples Gratis-App der Woche erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dem iPhone 7 geknipst: Neujahres-Feuerwerk in 15 Städten

Shortnews: Apple hat sich mit 15 Fotografen weltweit zusammengeschlossen, um die Neujahres-Veranstaltungen in zahlreichen Städten mit dem iPhone 7 aufnehmen zu lassen. Dies berichtet das US-Portal CNN. Bei den Fotografen, die Apple für diese ungewöhnliche Partnerschaft ausgesucht hat, handelt es sich vornehmlich um Reiseblogger und Foto-Journalisten.

170101074133-iphone-nye-canada-780x439

In Kanada

Die Bilder zeigen dabei die Feuerwerke und Silvesterfeiern in den großen Metropolen der Welt. Vorne dabei ist natürlich das Neujahrsfeuerwerk auf der Harbour Bridge in Sydney. Aber auch Aufnahmen aus New York, Japan, Singapur, Hong Kong, China, Taiwan, Indien, Österreich, Italien, Island, Mexiko und den Vereinigten Emiraten gibt es.

CNN schreibt:

For example, travel writer and iPhone photographer Samah El Ali’s stunning photos show off the iconic Sydney Harbour Bridge fireworks from The Royal Botanic Gardens in Australia. The final photo will come from photojournalist John Lehmann shooting the party scene in Vancouver.

161231120750-iphone-nye-australia-2-780x439

In Sydney

Apple selbst hat die Bilder nicht veröffentlicht. Offenbar setzt der Konzern auf die virale Verbreitung der Aufnahmen, die die Künstler und Fotografen natürlich selbst verwerten können. Durch diese soll das iPhone 7 als professionelle Kamera-Alternative positioniert werden. Auf CNN findet sich eine kleine Galerie der Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuprobleme beim MacBook Pro: Apple will weitere Fälle untersuchen

Karten-Symbole-Symbole

Apples Marketingchef hat Nutzern auf Twitter angeboten, kurze Akkulaufzeiten des neuen MacBook Pro untersuchen zu lassen. In einem überarbeiteten Hilfedokument verweist das Unternehmen auf die leistungshungrige Ersteinrichtung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam Awards: Diese Spiele haben gewonnen

Die Spielevertriebsplattform Steam hat erstmals Preise für Spiele verliehen. Zwischen dem 22. Dezember und dem 30. Dezember 2016 könnte Steam-Nutzer in verschiedenen Kategorien über die Steam Awards abstimmen. Nun wurden die Sieger der Abstimmung bekannt gegeben. Abgeräumt hat unter anderen Grand Theft Auto V und der Euro Truck Simulator 2 mit Awards in jeweils zwei Kategorien.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: 5,8 Zoll iPhone Displays kommen von Samsung

[​IMG]

Kaum wurde ein neues iPhone vorgestellt gehen bereits die Gerüchte für das nächste iPhone los. Auch wenn noch viele Monate bis zur Vorstellung der zehnten iPhone Generation vergehen werden, gibt es jetzt neue Gerüchte zu den möglicherweise verbauten Displays.

Einem Bericht aus der Zulieferkette zu Folge soll Samsung die Displays für ein neues 5,8 Zoll iPhone fertigen. Dabei wird es sich um ein...

Gerücht: 5,8 Zoll iPhone Displays kommen von Samsung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Warp Shift ist Apples „Gratis-App der Woche“

Das Puzzle-Game Warp Shift kann aktuell kostenlos statt 2,99 Euro geladen werden.

Apple hat das Spiel zur „Gratis-App der Woche“ gewählt. Das Programm, aus diesem Anlass auch unsere heutige App des Tages, stammt aus dem Hause Fishlabs, das wohl am besten für Galaxy on Fire bekannt ist.

Kurz nach dem Release von Warp Shift haben wir bereits einen ausführlichen Testbericht veröffentlicht, den Ihr hier nachlesen könnt.

Warp Shift Screen

Warp Shift aktuell kostenlos laden

Wenn Ihr das Game noch nicht kennt, solltet Ihr nicht lange warten und zuschlagen, solange es kostenlos angeboten wird. Der Puzzler ist liebevoll gestaltet und bringt viele knackige Rätsel in einer schön gestalteten Puzzle-Umgebung.

Warp Shift Warp Shift
(184)
2,99 € Gratis (universal, 327 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WebViewScreenSaver: Mac-Bildschirmschoner zeigt Lieblings-Webseiten

StreetviewSolltet ihr mit Padbury noch nicht hundertprozentig zufrieden sein, dann trifft der quelloffene Bildschirmschoner WebViewScreenSaver vielleicht euren Geschmack. Im Ruhezustand eures Macs – bzw. in den Minuten bevor sich das Betriebssystem komplett schlafen legt – zeigt euch die App beliebige, von euch ausgewählte Webseiten an. Die zu nutzenden Adressen könnt ihr dabei selbst konfigurieren und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch - Neue Herausforderung

[​IMG]

Apple möchte Apple Watch Besitzern offensichtlich bei der Umsetzung mancher Neujahrsvorsätze helfen. Nach der, eigentlich US-exklusiven, Thanksgiving-Herausforderung (wir berichteten) gibt es jetzt auch im deutschsprachigen Raum die erste, zeit-exklusive, Herausforderung in Apples...

Apple Watch - Neue Herausforderung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Berichte zum OLED-iPhone 2017 werfen Fragen auf

Die Hinweise verdichten sich, dass Apples lang prognostizierter großer Umstieg auf ein komplett neues iPhone-Design im Jahr 2017 doch nicht auf einen Schlag, sondern in Etappen vonstattengeht. Statt eines Komplett-Umstieges sei in diesem Jahr zunächst einmal mit leicht überarbeiteten »S«-Versionen des bisherigen iPhone 7 zu rechnen. Als Ergänzung soll es aber eine neue, dritte Modellausführung ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Science-Fiction wird Realität: Erster lebensgroßer Mech in Korea vorgestellt

Hankook Mirae und der Designer Vitaly Bulgarov haben gemeinsam den ersten lebensgroßen Mech vorgestellt. Damit wird ein Stück Science-Fiction Realität, die Sie vielleicht und vor allem auch aus diversen Computerspielen kennen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab sofort: Gratis-WLAN im ICE

Falls ihr in der Vergangenheit regelmäßig mit der Deutschen Bahn unterwegs gewesen seid, werdet ihr wissen, dass das Telefonieren und Surfen während der Fahrt alles andere als gut möglich ist. Ab sofort gibt Gratis-WLAN im ICE für alle Passagiere. Allerdings ist das Angebot von Einschränkungen begleitet.

Gratis-WLAN im ICE

Im November dieses Jahres hatte Bahnchef Grube bereits angekündigt, dass es ab 2017 kostenloses WLAN in allen ICE-Zügen und für alle Passagiere geben wird. Kostenloses Surfen ist nun für alle Passagiere in ICE-Zügen möglich.

Bisher war es so, dass Gratis-WLAN nur Passagieren der 1. Klasse kostenlos zur Verfügung stand. Dies ändert sich und auch Passagiere der 2. Klasse können den kostenlos Internetzugang nutzen. Dies ist jedoch nicht die einzige Neuerung. Auch die WLAN-Abdeckung in den Zügen soll aufgrund neuer Komponenten an Bord deutlich stabiler und leistungsfähiger als bisher sein.

Eine Einschränkung gibt es allerdings für Kunden der „zweiten Klasse“. Pro Tag stehen 200MB Datenvolumen zur Verfügung. Bis zu dieser Grenze kann mit einer Geschwindigkeit von 1 MBit/s gesurft werden. Anschließend wird die Datenrate gedrosselt.

Die 200MB mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1MBit/s sind sicherlich nicht optimal. Aber wir sehen es positiv. Das Ganze ist kostenlos und zum Lesen im Internet, Nachrichten und Mails schreiben und ein wenig Facebook reicht es sicherlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMeetingX: Neue Software hilft bei der Planung von Besprechungen und Workshops

Der Softwarehersteller Techno-Grafik, bekannt durch das Projektmanagementprogramm iTaskX, hat die Verfügbarkeit von iMeetingX bekannt gegeben. Die ab OS X Yosemite lauffähige Anwendung soll bei der Planung und Durchführung von Besprechungen und Workshops assistieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dusk: App streamt anonyme Live-Videos

Pixel SystemMittlerweile sowohl für iPhone und iPad als auch für Apple TV verfügbar, hat sich die iOS-Applikation Dusk die Verbreitung von anonymen Live-Videos auf die Fahne geschrieben und bietet sich als kostenloser Download im App Store an. Ist die Ersteinrichtung abgeschlossen – neben einem Pseudonym muss lediglich eine vierstellige PIN vergeben werden; Namen und E-Mail-Adressen fragt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 3 ultimativen Überraschungshits des Jahres 2016!

Ob im Fernsehen, in Magazinen oder der weiten Welt des Internets, zum Jahreswechsel überschlagen sich mal wieder die Ranglisten der abgelaufenen 12 Monate. Welcher Song war der erfolgreichste? Welcher war der Film des Jahres? Welche Tütensuppe landete am häufigsten im Einkaufswagen? Die Statistiker freuen sich das ganze Jahr darauf, Balken- oder Tortendiagramme zu erstellen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony MDR-1000X Kopfhörer mit Noise Cancelling, Sense Engine, NFC und Bluetooth für 335,30€ statt 399€!

Wenn ihr auf der Suche nach High End Kopfhörern seid haben wir heute ein super Angebot für euch.

Denn aktuell bekommt ihr die Sony MDR-1000X bei Amazon für nur 335,30€. Bisher waren die Kopfhörer noch nie unter 380€ erhältlich und aktuell ist der nächste Idealo Preis 399,00€. Die Kopfhörer bieten alles was man sich so wünscht, tolles Noise Cancelling, Bluetooth 4.1 und NFC. Der Akku soll dabei bis zu 20 Stunden Wiedergabezeit bieten.

  • High Resolution 40mm HD Treibereinheit für besten Sound auch bei hohen Frequenzen.
  • Verbessertes digitales Noise Cancelling. Die automatische Noise Canceling Funktion analysiert kontinuierlich die Umgebungsgeräusche für bestmögliche Geräuschreduzierung.
  • Der neue Sense Engine bietet unterschiedlichen Modi: Ambient Sound Modus; Quick Attention Modus und sogar eine individualisierte Noise Cancelling Einstellung
  • Bluetooth 4.1 für kabelloses Musikhören, One-Touch Verbindung via NFC
  • Akkulaufzeit: bis zu 20 Std. abhängig vom verwendeten Modus

Amazon Bewertung: 4,3 von 5 Sternen (38 Bewertungen)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 2. Januar (3 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 15:05 Uhr – Apple: Mit dem iPhone um die Welt +++ Zusammen mit professionellen Fotografen hat Apple an Silvester zahlreiche Fotos geknipst. Beeindruckend, was mit dem iPhone 7 Plus möglich ist.
+++ 6:58 Uhr – Lenovo: Neues USB-C-Dock vorgestellt +++ Lenovo hat zwei neue “ThinkPad Docks” vorgestellt, die diverse Anschlüsse bieten. Unter anderen USB 2 und USB 3-Anschlüsse, Ethernet, DisplayPort, USB-C und VGA. Ab Februar sind die neuen Docks für 80 US-Dollar erhältlich.
+++ 6:56 Uhr – Apple: iOS 10.3 Beta 1 soll mit “Dark Mode” kommen +++ Der gut informierte Sony Dickson will erfahren haben, dass die erste Beta von iOS 10.3 am 10. Januar erscheinen soll und erstmals einen “Dark Mode” enthält. Wir sind gespannt.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 2. Januar (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyTuner Radio Pro: Webradio-App mit Apple TV- und Apple Watch-Support ist derzeit gratis

Auch im neuen Jahr gibt es gleich wieder einige Schnäppchen im App Store zu machen – unter anderem MyTuner Radio Pro.

MyTuner Radio Pro

MyTuner Radio Pro (App Store-Link) ließ sich als Universal-App für iPhone und iPad zuletzt zu einem Preis von 2,99 Euro herunterladen, steht aber aktuell zum Nulltarif zum Download bereit. Die etwa 72 MB große Anwendung erfordert auf dem Gerät mindestens iOS 8.0 oder neuer, und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.

Im Grunde genommen handelt es sich bei MyTuner Radio Pro um eine klassische Webradio-Anwendung, mit der sich Radiostationen aus aller Welt kostenlos anhören lassen. Die Entwickler von Appgeneration geben an, dass über 30.000 Rundfunkstationen aus über 120 Ländern, darunter auch mehr als 1.000 deutsche Sender, in der App verfügbar sind. Ebenfalls vorhanden ist eine riesige Sammlung von über 1 Million Podcasts aus vielen verschiedenen Themengebieten, sowie kleine Hörproben der meistverkauften Songs aus den jeweiligen Ländern.

MyTuner Radio Pro kann auch mit einem eigenen Account genutzt werden, um Favoriten synchronisieren zu können und um laut Aussagen der Macher „ein persönlicheres Radioerlebnis zu haben“. Ein Account, der per E-Mail, Google- oder Facebook-Konto erstellt werden kann, ist aber keine Pflicht.

Widget und Apple Watch-App für bequeme Musiksteuerung 

myTuner Radio apple tv

Sender können in der App auf vielfältige Art und Weise entdeckt werden: Hat man die Ortungsdienste aktiviert, lassen sich Stationen aus der Nähe anzeigen, aber auch Empfehlungen und beliebte Sender je nach Ländern anzeigen lassen. Auch eine Suchfunktion ist vorhanden, um direkt nach Lieblingssendern Ausschau halten zu können. Letztere lassen sich dann auch mit einem Stern markieren und in einer Favoritenliste sichern.

Zu den weiteren Funktionen von MyTuner Radio Pro zählt ein Equalizer, ein Wecker- und Schlummerfeature, ein Widget für die Mitteilungszentrale sowie eine Apple Watch- und eigene Apple TV-App. Insbesondere letztere dürfte gerade zum aktuellen Nulltarif für viele Besitzer der Set-Top-Box interessant sein. Über die Apple Watch-Anwendung lässt sich die gerade abgespielte Musik direkt am Handgelenk steuern. Nicht umsonst bekommt die vielseitige und sehr übersichtliche Webradio-App von Nutzern im App Store im Durchschnitt 4,5 von 5 möglichen Sternen. Sucht ihr noch nach einer schnörkellosen, leicht zu bedienenden Radio-App für eure iDevices, solltet ihr MyTuner Radio Pro aktuell auf jeden Fall einen genaueren Blick schenken.

WP-Appbox: myTuner Radio Pro: Stream and listen live stations (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel MyTuner Radio Pro: Webradio-App mit Apple TV- und Apple Watch-Support ist derzeit gratis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple und 15 Fotografen zeigen Silvester-Highlights

15 Fotografen zeigen mit iPhones ihren Blick auf das Silvester-Fest.

Apple hat sich mit professionellen Fotografen aus verschiedenen Ländern der Welt zusammengetan, um eine Vielzahl an Stimmungen einzufangen. Jeder davon hat ein einzigartiges Foto geschossen.

apple-silvester-foto

Silvester mit iPhones in 15 Ländern aufgenommen

In der Galerie befinden sich Bilder aus Australien, Japan, Hong Kong, Österreich, den USA und weiteren Ländern. Eine Übersicht aller Bilder könnt Ihr hier bei CNN durchscrollen. Alle davon wurden mit einem iPhone 7 oder 7 Plus aufgenommen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonderpreis iPhone 6 in spacegrau mit 64GB

Oft wird uns die Frage nach dem besten iOS-Gerät mit Telefonie-Funktion gestellt. Dass das iPad über einen kleinen Umweg auch telefonieren kann, wissen wir bereits. Doch wenn wir diese Frage mit einer echten Absicht beantworten, dann schwenken wir auf das iPhone. Laut unserem Kundenberater ist das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus das aktuellste Gerät, doch sind diese Geräte noch sehr hochpreisig. Daran wird sich innerhalb der Apple-Strategie auch nicht zwangsweise etwas rasch ändern können. Wenn wir aber nur eine Gerätegeneration zurückblicken (ohne die S-Varianten mitzuzählen), dann haben wir eine sehr spannende und preisattraktive Alternative.

Zu dem detaillierten Angebot

Auf Ebay gibt es ab heute ein sehr günstiges Preisangebot für ein iPhone 6 mit 64GB! Für nur € 389,90 wechselt es den Besitzer. Als Zustand wird „Neuwertig / keine bis minimale Gebrauchsspuren“ angegeben, was einfach nur bedeutet, dass es als Retoureläufer aufgefrischt ist, aber zu 100% in Ordnung ist. Ob der Händler nun oder ihr das erste Mal den Home-Button betätigt ist eigetnlich gleichgültig, denn der Preis spricht für sich! Im Vergleich mit Idealo fangen andere Händler erst ab über € 619,- an, dass iPhone 6 in der 64GB Version zu verkaufen.

Produktbeschreibung iPhone 6

Das iPhone 6 ist ein SIM-Lockfreies Smartphone von der Firma Apple. Als Betriebssystem ist iOS vorinstalliert. Das Handy verfügt über einen Li-Ionen Akku, womit eine Standby-Zeit bis zu 250 Stunden und eine Gesprächszeit bis zu 14 Stunden erreicht wird. Das mobile Internet ist über UMTS oder LTE zu nutzen. Das Gerät kann alternativ mit der WLAN-Schnittstelle in einem heimischen Netzwerk verbunden werden. Bei einer Größe von 138 x 67 x 7 mm beträgt das Gewicht 129 g und ist angenehm in der Hand zu halten. Das in Grau gehaltene iPhone verfügt über einen 64 GB internen Speicher. Mit der 8 Megapixel-Kamera entstehen Bilder in hoher Auflösung und sind über das 4,7 Zoll Display anzusehen. Von weiteren Produktmerkmalen verschone ich Euch nun, denn das Apple iPhone 6 dürfte den meisten Interessenten bekannt sein.

Hinweis und Zubehör

Wer für sein neues iPhone 6 gleich sinnvolles Zubehör ergattern möchte, sollte sich unbedingt noch unser 22. Adventstörchen mit der Glitzerwelt-Folie für das iPhone 6 ansehen oder unseren SHOP.iPadBlog.de aufsuchen.

Jetzt iPhone 6 im Neujahrsangebot kaufen

Zum DEAL

Nachtrag vom 3.01.2017

Der Artikel ist leider nicht mehr vorrätig – er wurde 867x verkauft. Das zeigt, wie erfolgreich die Aktion für ebay gewesen sein muss.

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Weihnachtsgeschäft lief "großartig", AirPods sind "rasanter Erfolg"

[​IMG]

In einem kurzen Interview mit CNBC bei einem Trip nach New York äußerte sich Tim Cook zu den vergangenen Wochen. Er könne nicht viel verraten, das Weihnachtsgeschäft sei aber großartig gelaufen, so Cook. Der Interviewer sprach dann noch die EarPods, er meinte wohl die AirPods, an – wohl eine der derzeit...

Tim Cook: Weihnachtsgeschäft lief "großartig", AirPods sind "rasanter Erfolg"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Apple-Geräte am häufigsten unter dem Weihnachtsbaum

Marktforscher: Apple-Geräte am häufigsten unter dem Weihnachtsbaum

Gut vier von zehn der über Weihnachten neu in Betrieb genommenen Smartphones und Tablets stammen nach Angabe einer Marktforschungsfirma von Apple. Das "Phablet" setze seinen Siegeszug fort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Menüleisten-Tool Usage: Welche Mac-Apps nutze ich am häufigsten?

Neues Jahr, neue Apps. Aber welche werden am Mac eigentlich am meisten genutzt? Das kleine Programm Usage zeigt es auf.

Usage Mac

Usage wird vom Schweizer Entwickler Stefan Fürst auf seiner eigenen Webseite kostenlos zur Verfügung gestellt. Fürst zeichnet sich bereits für einige andere Mac-Apps verantwortlich, darunter die Rechnungs-Anwendung GrandTotal oder das Tastaturkürzel-Tool CheatSheet. Für die Installation der nicht einmal 3 MB großen Anwendung ist mindestens macOS 10.9 oder neuer auf dem Mac erforderlich.

Usage richtet sich nach der erfolgten Installation und erstem Start in der Menüzeile des Macs ein und zeigt in einem kleinen Fenster die aktuelle Auflistung samt aktiver Nutzungszeit aller Mac-Apps an. In einem „Show All“-PopUp können die jeweiligen Programme in voller Übersicht eingesehen und auch nach täglicher, wöchentlicher und monatlicher Verwendung sortiert sowie in Gruppen angeordnet werden.

Möchte man dann beispielsweise den Eltern aufzeigen, dass man im letzten Monat viel Zeit mit Pages oder Word für die Entstehung der Abschlussarbeit verbracht hat, können die entsprechenden Aufzeichnungen von Usage mit den drei am häufigsten genutzten Apps bequem per iMessage verschickt, aber auch bei Facebook oder Twitter geteilt werden. In dieser Nachricht sind leider nicht die jeweiligen Nutzungszeiten inbegriffen – vielleicht reicht der Entwickler dieses Feature ja noch mit einem Update nach.

Der Artikel Menüleisten-Tool Usage: Welche Mac-Apps nutze ich am häufigsten? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Betatest von iOS 10.3 soll in Kürze starten – erhält Apples Mobilbetriebssystem einen dunklen Oberflächenmodus?

Die Spekulationen um einen dunklen Oberflächenmodus für iPhone und iPad haben neue Nahrung erhalten. Einem aktuellen Gerücht zufolge wird angeblich Mitte Januar der Betatest von iOS 10.3 starten, das als wichtigste Neuerung einen Oberflächenmodus namens "Theatre Mode" erhalten soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thunderbolt-Ersatz: Wie gut ist das LG Ultrafine-Display?

Nachdem Apple sein Thunderbolt-Display schon seit 2011 nicht mehr erneuert hatte, verkündete Cupertino im Juni vergangenen Jahres die Produktion einzustellen. Schnell wurde klar, dass Apple den Markt künftig den Drittanbietern überlässt. Schließlich hatten diese inzwischen gute Alternativen auf den Markt gebracht.

dscf4068-0

Bild: TheVerge

LG scheint dabei die besondere Gunst Apples zu genießen. Schließlich ist das neue LG Ultrafine Display konkurrenzlos in Apples Online Store. Noch dazu bietet Apple sowohl die 4K- als auch die 5K-Variante zu einem Sonderpreis von 561 Euro (4K), respektive 1.049 Euro (5K), an. Ab dem 1. April kosten diese dann 799 bzw. 1499 Euro. Die Lieferzeiten liegen derzeit jedoch bei vier bis zehn Wochen – ein paar glückliche Kunden wurden aber bereits beliefert.

Sehr hochwertig verarbeitet

Beide Bildschirme stecken fertig montiert im Karton, sodass man nach dem Auspacken nur noch das Stromkabel in die Steckdose stecken muss, bevor es endlich losgehen kann. Da LG das Netzteil in den Monitor integriert hat, hängt kein störender schwarzer Block am Kabel. Während der Fuß aus stabilen Metall gefertigt ist, besteht der Rest aus Kunststoff. Laut 9to5Mac wirkt es sehr trotzdem hochwertig verarbeitet. Die Monitore lassen sich in der Höhe verstellen, sollen in der hohen Position jedoch etwas instabil wirken. Alternativ lassen sie sich jedoch per VESA-Norm mit anderen (Wand-)Halterungen verbinden. Außerdem können sie sich nach oben und unten sowie für unebene Untergründe auch seitlich neigen, jedoch nicht vertikal drehen.

Das LG Ultrafine Display kommt zudem ohne jeden Knopf aus: Sämtliche Einstellungen werden über das Betriebssystem vorgenommen. Schließt man ein Gerät an das Monitor-Kabel an, wird der Monitor eingeschaltet – nimmt man es wieder ab oder fährt das Gerät herunter, schaltet sich auch der Monitor aus. Ein MacRumors Leser berichtet:

I’ve used Apple’s Thunderbolt Displays for a few years and I must say these LG 5Ks are awesome, very bright, incredibly sharp, and worked flawlessly out of the box, just like an Apple product!

Beide Monitore orientieren sich mit dem großen P3-Farbumfang und der glänzenden Oberfläche am Display des neuen MacBook Pro (MBP). Dank der Helligkeit von 500 cd/m² und guter Entspiegelung, bieten diese aber auch in hellen Räumen ein klares Bild. Die Webseite 9to5Mac lobt die Betrachtungswinkel, die dank IPS-Technologie sehr breit ausfallen sowie die Schwarzwerte des Bildschirms. Auf einem komplett schwarzen Bildschirm soll die Hintergrundbeleuchtung in den Ecken etwas zu stark sein, was im Normalbetrieb jedoch nicht auffallen soll.

LG Ultrafine Display (Apple Screenshot)

Die 4K-Variante konzentriert die 4.096 x 2.304 Pixel auf einer Bilddiagonalen von nur 21,5 Zoll, während die 5K-Version seine 5.120 x 2.880 Pixel auf großzügigen 27 Zoll verteilt. Doch selbst mit der Standard-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel im Retina-Modus soll das Bild noch gestochen scharf wirken.

Bei Anschlüssen Luft nach oben

Ein wesentlicher Unterschied zeigt sich bei den Anschlüssen: Die 4K-Version bietet lediglich vier USB-C-Anschlüsse (mit USB 2.0 bis maximal 480 Mbit/s) von denen einer mit bis zu 60W zur Host-Stromversorgung und zum Aufladen genutzt werden kann. Für ein 15″-MBP unter Vollast wird dies vermutlich nicht ausreichen. Hier punktet das 5K-Modell mit drei USB-C-Anschlüssen (mit USB 3.1 bis maximal 5 Gbit/s) und einem Thunderbolt-3-Anschluss, der bis zu 85W Strom liefert. Da kein zweiter Thunderbolt-Anschluss vorhanden ist, können jedoch nicht mehrere Monitore in Reihe geschaltet werden, oder das LG Ultrafine Display muss am Ende dieser Reihe stehen. Ein 15″-MBP-Nutzer, der zwei dieser Bildschirme verwenden will, muss entsprechend auch zwei Anschlüsse nutzen. Ältere Macs ohne Thunderbolt-3-Anschluss sind auf einen Adapter angewiesen und müssen – wie auch Windows-Nutzer – auf die volle 5K-Auflösung verzichten.

dscf4078-0

Bild: TheVerge

Beide Modelle besitzen außerdem Stereo-Lautsprecher am unteren Bildschirmrand, die zwar einen guten Klang besitzen sollen, aber anspruchsvolle Anwender kaum überzeugen dürften, auf externe Lautsprecher oder Kopfhörer zu verzichten. Ein Audio-Anschluss fehlt jedoch, wie ein MacRumors-Leser bemängelt:

However, I’m still a bit peed that there is no headphone out—so I will have to waste one USB-C port for that. I am not fussed on the built in speakers, and didn’t really want/need a camera.

In der Mitte des oberen Gehäuserahmens befinden sich außerdem ein Mikrofon und eine 1080p-Kamera mit Kontroll-LED, sodass sich FaceTime-Anrufe auch ohne gesondertes Zubehör bewerkstelligen lassen. Daneben ist ein Umgebungslicht-Sensor platziert. Leider fehlt in den Systemeinstellungen von macOS 10.12.2 noch eine automatische Helligkeitsanpassung für das Display. Laut Rezension auf der Apple-Website lässt sich die Helligkeit des Monitors außerdem noch nicht mit dem Schieber auf der neuen Touch Bar verändern. Mit den entsprechenden Tastenkombinationen funktioniert es jedoch – ein Software-Problem, das vermutlich in einem künftigen Update behoben wird.

Alles in allem scheint es sich beim LG Ultrafine Display um ein sehr gutes Display zu handeln, das mit guter Verarbeitung, verstellbarer Displayposition, einfacher Bedienung und einigen integrierten Extras überzeugt. Schwächen zeigt vor allem das 4K-Modell bei der Wahl der Anschlüsse und der Stabilität.

Das LG Ultrafine Display im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: Apple setzt auf drei Fertiger

Apple setzt beim iPhone 8 auf drei Fertiger. Das iPhone 7 ist noch keine drei Monate auf dem Mart, da laufen bei Apple hinter den Kulissen längst die Vorbereitungen für das 2017er iPhone. Aufgrund der Tatsache, dass das iPhone in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag feiert, rechnen wir mit einem iPhone 8 anstatt eines iPhone 7S.

Foxconn, Wistron und Pegatron fertigen iPhone 8

Die Apple Zulieferkette ist sehr komplex. Gleichzeitig benötigt Apple Partner, die nicht nur Komponenten anliefern, sondern diese auch zum fertigen Gerät zusammenschrauben. In den letzten Jahren hat Apple beim iPhone primär auf Foxconn gesetzt. Darüberhinaus hat auch Pegatron das iPhone gefertigt.

Jüngsten Gerüchten zufolge setzt Apple in diesem Jahr sogar auf drei Fertiger. Digitimes berichtet, dass es sich dabei um Wistron handelt.

Taiwan-based ODM Wistron reportedly has landed next-generation iPhone orders from Apple, making it the third manufacturer of iPhone devices, according to a Chinese-language Economic Daily News (EDN) report. Wistron has declined to comment on the report, said the paper.
However, Wistron announced recently that it will increase its total investment at its subsidiary in Kunshan, China to US$200 million, from its previous budget of US$135 million, said the paper, noting that the Kunshan plant has been focusing on production of mobile devices.

Wie dem auch sei. Wistron hat bereits bekannt gegeben, dass man intensiver denn je in eine Fabrikanlage in Kushan (China) investieren wird, um Smartphones zu bauen. Das iPhone 8 soll dabei sein. Wistron ist bei der iPhone-Fertigung kein Unbekannter. Bereits beim iPhone 5c hat Apple zum Beispiel schon einmal auf Wistron gesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 2.1.17

Bildung

WP-Appbox: Autism-Friendly English Flashcards by Noyo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gold Standard DAT Organic Chemistry Flashcards (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iDictionary - Kurdish Dictionary (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gold Standard DAT General Chemistry Flashcards (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gold Standard MCAT Flashcards (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: P.E.Games (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: WebDisk+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Deleter (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Web Backup - Screen action for web browser (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Compound Interest Calculator Plus (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: AirPhotoViewer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Private Video Player and Photo Viewer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Charm - photo filters creator (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: DMD vClone (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: CheckOff Diet Tracker (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2017 01 02 um 11 21 44

Musik

WP-Appbox: BRUCEfanatic! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DMBfanatic (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Phanatic (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Noti:Do with Reminders (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Manageable - Your Goals Task by Task with Hierarchical Lists (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Watch Me Tap (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Deflecto (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Multiball Pinball HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rythm GO(RGO) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mr Burt (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Feltmen Trampette (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Snail's Pace (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Windy Saves The Princess (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rogue Rats (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Owen's Odyssey (0,99 €, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Cathedral High School Soccer Los Angeles (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Anti-Sticker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BlackSmile (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Honey youth (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: iRisposte Amore (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro am Cinema Display: So geht’s

Lässt sich ein neues MacBook Pro an ein altes Cinema Display von Apple anschließen?


Die Antwort lautet „Ja“ – denn wir haben es selbst ausprobiert. Die Konstruktion mit zwei hintereinander geschalteten Adaptern ist allerdings etwas verwegen. Wir erzählen Euch die ganze Geschichte. Und wir verraten, wie’s funktioniert.

adapter

Fürs Münchner iTopnews-Büro haben wir uns ein neues MacBook Pro (13 Zoll) mit Touch Bar bestellt – und dazu den neuen LG UltraFine-5K-Monitor von Apple und LG. Das Problem: Das 5K-Display kommt erst Mitte/Ende Januar an. Und weil wir bis dahin nicht am kleinen 13-Zoll-Bildschirm arbeiten wollen, sondern wie gewohnt mit einem großen externen Bildschirm und externer Tastatur, soll das bisherige Cinema Display von Apple (24 Zoll) weiterhin in Betrieb bleiben. Aber wie lässt es sich ans neue MacBook Pro anschließen?

  1. Zunächst haben wir versehentlich Apples neuen Thunderbolt 2 auf Thunderbolt 3-Adapter bestellt. Das war aber ein Fehlkauf. Grund: Das Cinema Display verwendet keinen Thunderbolt-Anschluss, sondern den älteren Mini Displayport. Der Stecker sieht dabei zwar genauso aus wie bei Thunderbolt, ist aber anders geschaltet. Ergebnis: Der Bildschirm bleibt schwarz, das neue MacBook erkennt das Cinema Display nicht.
  2. Einen Adapter von USB-C/Thunderbolt 3 auf den Mini Displayport bietet Apple nicht an. Bei Amazon sollen solche Adapter zwar demnächst erscheinen. Eine momentan lieferbare Lösung haben wir aber nicht gefunden.
  3. Was es aber gibt, ist ein Adapter von USB-C auf den Displayport. Der verwendet den gleichen Standard wie der Mini Displayport, ist aber größer. Mit dem Aukey USB C Adapter auf DisplayPort für Type C Geräte haben wir quasi den halben Weg geschafft.
  4. Nun brauchen wir noch einen Adapter vom Displayport auf den Mini Displayport. Auch den gibt es bei Amazon, mit dem DELOCK Adapter DP-St > DP mini-Bu.
  5. Wir haben die beiden Teile am Freitagabend bei Amazon bestellt, am Samstagmittag (Riesenlob!!!) lagen sie im Briefkasten. Und tatsächlich: Beide Adapter hintereinander gesteckt, MacBook Pro und Cinema Display angestöpselt – und alles funktioniert! Das MacBook erkennt den Bildschirm sofort, die gewohnte Auflösung (1920 x 1200 Pixel) ist verfügbar, besser geht’s nicht! Und das für nicht einmal 26 Euro.
  6. Der Trick sollte nicht nur bei Apples Cinema Display helfen, sondern auch bei allen anderen Displays oder Beamern mit Displayport oder Mini Displayport. Und trotzdem können wir’s kaum noch erwarten, bis der LG UltraFine-5K-Bildschirm hier ankommt…

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crashlands: grandioses Crafting-RPG erstmals reduziert

Zum ersten Mal überhaupt können wir eine Preissenkung bei Crashlands (AppStore) von Butterscotch Shenanigans verkünden. Statt 4,99€ kostet das Crafting-RPG aktuell nur 1,99€.

Solltet ihr bisher mit dem Download des vor knapp einem Jahr im AppStore erschienenen Spieles geliebäugelt, aber noch nicht zugeschlagen haben, ist dies die passende Gelegenheit. Da wir aber nicht wissen, wie lange das bereits seit Ende 2016 geltende Angebot noch gültig sein wird, solltet ihr euch mit beeilen, um die Universal-App auf eurem iPhone oder iPad zu installieren.
Crashlands iOS
Dass sich der Download von Crashlands (AppStore) lohnt, zeigt unser Testbericht, den der Titel mit Höchstwertung bestanden hat. Der Titel ist ein grandios gemachtes Rollenspiel mit Crafting-Elementen, in dem ihr in die Rolle des Weltraum-Truckers Flux Dabes schlüpft.

Crashland solltet ihr nicht verpassen

Nach einer Bruchlandung auf einem unwirtlichen Planeten kämpft er nun ums Überleben. Da ihr nicht wisst, wann (und ob überhaupt) ihr gerettet werdet, baut ihr euch ein Camp und erkundet die Umgebung. Durch das Finden von Baumaterialien und vielen anderen Dingen könnt ihr euch bald erste Werkzeuge und später immer mehr der über 500 Dinge craften. So macht ihr den Planeten langsam zu eurem „Zuhause“ – natürlich nicht, ohne die stetige Gefahr durch die skurrilen Alien-Bewohner zu vergessen.
Crashlands iOS
Solltet ihr Crashlands (AppStore) noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, können wir euch den aktuell nur 1,99€ teuren Download mehr als empfehlen. Weitere Informationen gibt es in unserem bereits erwähnten Test.

Übrigens: Crashlands (AppStore) hat vor ein paar Wochen auch ein kleines Update erhalten, das dem Spiel unter anderem einen Gamepad-Support und einige weitere Neuerungen und Verbesserungen hinzugefügt hat.

Der Beitrag Crashlands: grandioses Crafting-RPG erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Casino Apps: Chancen und Gefahren

In den letzten Jahren ist es deutlich einfacher geworden, im Casino online zu spielen. Immer mehr Casinos bringen eigene Apps heraus, um möglichst in allen Bereichen neue Kunden zu gewinnen. Vor allem die Spieler versuchen es hier, die möglichst einfach Gewinne machen wollen, da sie sich zum Beispiel nicht für Fußball oder Sport interessieren (Sportwetten) oder ihnen die Chance beim Lotto spielen zu gering ist. Warum das oft eine gute Entscheidung ist aber auch Gefahren birgt, erklären wir in diesem

Der Beitrag Mobile Casino Apps: Chancen und Gefahren erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jahresausblick von o2: Roaming, Identifikationspflicht, Vorratsdatenspeicherung

O2Ein erfrischender Text. Unter der Überschrift „2017 – ein Ausblick“ formuliert der Netzbetreiber Telefónica seine Pläne und Erwartungen für und an das neue Jahr und verzichtet zu weiten Teilen auf das branchenübliche Marketing-Geschwafel. Die o2-Mutter streift die bevorstehende Freigabe neuer Frequenzbereiche für die 5. Mobilfunkgeneration, erinnert an das EU-Projekt, die europaweiten Richtlinien zum Telekommunikationsrecht zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MediathekView stellt sich neu auf: Update und neue Web-Site

MediathekView gehört im deutschsprachigen Raum zu den beliebtesten Open-Source-Programmen. Die Software ermöglicht Suche und Download von Filmen und Sendungen aus dem Online-Programmangebot der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender. Nachdem das Projekt im Herbst vor dem Aus stand, startet MediathekView jetzt neu durch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonderangebot: Saturn reduziert Hardware-Preise um die Mehrwertsteuer

Wer sich aktuell für einen Einkauf bei der Elektronikkette Saturn entscheidet, kann von besonderen Niedrigpreisen profitieren (Saturn: ). Denn anlässlich des 55. Jubiläums des ersten Saturn-Marktes in Köln locken die Kaufhäuser mit einem Erlass der Mehrwertsteuer bei jedem heute oder morgen durchgeführten Kauf. Bei den im Online-Store angezeigten Preisen handelt es sich noch um die unreduziert...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS: Firmware-Passwort setzen

PasswortMarkus Möller, Entwickler der WallsOfTroy-Applikation zur Anzeige der Apple bekannten Malware-Schädlinge, hat sich noch mal genauer mit dem Boot-Vorgang des Mac-Betriebssystems auseinandergesetzt und empfiehlt die Konfiguration eines Firmware-Passworts. Gerade mit Blick auf des Mitte Dezember bekanntgewordenen FileVault-Angriff – ifun.de berichtete – mit dem sich die Passwörter verschlüsselter Festplatten über ein einfaches Thunderbolt-Gerät auslesen ließen, sollten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage Ergebnis: Ihr habt das Flaggschiff für 2016 gewählt!

Sony Xperia XZUnd die Überraschung könnte grösser gar nicht sein! Zudem haben alle Geräte Stimmen bekommen und auch die üblichen Verdächtigen präsentieren sich sehr weit oben.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2: Fotos aufnehmen und vor ungewollten Zugriff schützen - ohne zusätzliche App

Im App Store gibt es einige Apps mit denen man Fotos aufnehmen und hinter einem Passwort verstecken kann. Externe Apps sind jedoch oftmals nicht perfekt in Apples Ökosystem eingebunden. Viel besser ist natürlich immer die Lösung mit Bordmitteln. So lassen sich unter iOS 10.2 Fotos auch vor ungewollten Blicken schützen, wenn man einen kleinen aber feinen Umweg geht. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen gerne.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextGrabber: OCR-Funktion zur Texterkennung jetzt kostenlos ausprobieren

Weiter geht es mit einem Gratis-Tipp. Der Abby TextGrabber ist heute kostenlos verfügbar.

TextGrabber

Vor rund sechs Monaten wurde der TextGrabber von Abby (App Store-Link) ebenfalls verschenkt. Damals durfte sich der TextGrabber als “Gratis-App der Woche” schmücken, heute gibt es den Download ohne Zusatz ebenfalls kostenlos. Der sonst 3 Euro teure Download kann Texte erkennen und übersetzen, ist 126 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und in deutscher Sprache verfügbar.

Mit der Kamera von iPhone und iPad kann ein Bild aufgenommen werden, dass von TextGrabber analysiert und in editierbaren Text umgewandelt wird. Die Erkennung ist sehr gut, allerdings sollte man darauf achten, gut ausgeleuchtete Fotos zu knipsen, denn dann funktioniert es am besten. Der Text steht danach zur Bearbeitung bereit und kann auch via Facebook, Twitter, Email oder Evernote weitergeleitet werden.

Alle per OCR gescannten Texte stehen in der App chronologisch zum erneuten Abruf bereit. Praktisch ist die Tatsache, dass man den gescannten Text in über 104 Sprachen übersetzen kann, allerdings nur dann, wenn man die Funktion per 3,99 Euro teuren In-App-Kauf freigeschaltet hat. Sollte man TextGrabber vor Juli 2015 erworben haben, muss man die “Käufe wiederherstellen” und kann die Übersetzung weiterhin nutzen. Neukunden können die Übersetzung einen Tag kostenlos ausprobieren, danach muss bezahlt werden.

Übersetzer muss mit 3,99 Euro bezahlt werden

Wie bei fast allen Übersetzern: Die Ergebnisse sind nicht perfekt, aber durchaus zufriedenstellend, um den Gesamtkontext zu verstehen. Die Texterkennung funktioniert mit über 60 Sprachen, darunter Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und mehr, das Übersetzen funktioniert mit über 100 Sprachen und erfolgt online. Alle anderen Funktionen sind auch offline verfügbar.

Wir halten fest: Der TextGrabber liefert eine sehr gute OCR-Funktion, die bei Buch- oder Magazinseiten sehr gut funktioniert. Sollte der Text etwas zu klein sein, gibt es kleinere Fehler. Die Übersetzungsfunktion ist für Neukunden leider kostenpflichtig. Möchte man Text in editierbare Buchstaben umwandeln wollen, sollte man den Download aber durchaus tätigen.

WP-Appbox: TextGrabber: QR, OCR text erkennen und übersetzen (4,99 €*, App Store) →

Der Artikel TextGrabber: OCR-Funktion zur Texterkennung jetzt kostenlos ausprobieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digital Crown nun auch für das iPhone

iphone-7-digital-crown

Wir haben schon einmal darüber berichtet, dass Apple an einer Möglichkeit arbeiten soll die digitale Krone der Apple-Watch auf andere Geräte zu bringen da die Bedienung sehr einfach und intuitiv ist. Bislang hat man solche Gerüchte aber eher als „falsch“ eingestuft da man sich bis jetzt kein iPhone mit solch einer Krone vorstellen konnte. Nun sind aber erstmals handfeste Beweise für diese Idee aufgetaucht – nämlich in Form eines Patents.

oatent

Apple lässt sich den Einsatz der digitalen Krone nun via Patent schützen und legt somit die genaue Bestimmung fest. Unklar ist, ob man sich hier einfach nur gegen die Konkurrenz absichern möchte oder ob es einen wirklichen Grund für dieses Patent gibt. Wir sind hier noch sehr unschlüssig aber man kann davon ausgehen, dass wir von diesem Thema noch deutlich mehr hören werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzfundstück: Alexa Gone Wild!

Netzfundstück: Alexa Gone Wild! auf apfeleimer.de

Uns erreichte heute ein kleiner Videoclip, den wir Euch nicht vorenthalten wollen. Die Hauptrollen in dem Clip stellen ein kleiner Junge und Amazons digitaler Echo Dot mit Alexa Assistent dar. Der Kleine scheint von dem digitalen Sprachassi begeistert zu sein. Daher bittet er dann auch Alexa freundlich, sein Lieblingslied zu spielen. Dazu fordert er Alexa mit den Worten „Play Digger, Digger“ auf.

„Play Digger Digger! – Alexa, Nooooooooo!“

Alexa versteht das irgendwie falsch und bietet daraufhin eine Auswahl an nicht so wirklich jugendfreien Angeboten an. Während Alexa also Vorschläge wie „Mature Girls“ oder „Sexy Girls“ raushaut, hört man aus dem Hintergrund die panischen Eltern immer wieder „No No“ rufen. Bei einem Vorschlag, der das Wort Dildo beinhaltet, reicht es dem Vater endgültig und er beendet den Vortrag mit einem „Alexa Stop!“.

YouTube Video

Der Beitrag Netzfundstück: Alexa Gone Wild! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook und Google dominieren meistgenutzte Smartphone-Apps

Bei den meistgenutzten Smartphone-Apps im Jahr 2016 kann Facebook gleich doppelt feiern - das soziale Netzwerk liegt mit den beiden Apps „Facebook“ und „Facebook Messenger“ auf den ersten beiden Plätzen der Statistik. Dies dürfte wieder einmal unterstreichen, wie stark der Dienst den Alltag vieler Smartphone-Besitzer dominiert. Auf den nächsten Plätzen folgt Google mit den Diensten YouTube, ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Casual-Game „Star Thief“ kostenlos & mit großem Update

Casual-Game „Star Thief“ kostenlos & mit großem Update

Indie-Entwickler Bright Night Games bietet sein tolles und im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertetes Star Thief (AppStore) mal wieder zum Nulltarif an.

Der zuletzt angefallene Preis für die gut 20 Megabyte große Universal-App lag bei 0,99€. Regulär fallen sogar 2,99€ für den Download auf iPhone oder iPad an. Doch die könnt ihr aktuell komplett sparen und das kleine und unterhaltsame Casual-Game für lau laden.
Star Thief für iOS
Nicht unerwähnt lassen wollen wir an dieser Stelle ein großes Update, das Mitte November im AppStore erschienen ist. In der neuen Version 2.0 gibt es mehr als 25 neue Level, einen neuen „Daily Rush Mode“, eine Apple Watch Compansion App, Leaderboards und vieles mehr. Der aktuell kostenlose Download lohnt sich also nicht nur für alle, die Star Thief (AppStore) noch nicht kennen. Sondern auch alle, die das Spiel schon mal geladen und durchgespielt haben, können sich freuen.

Sterne sammeln

In Star Thief (AppStore) macht ihr euch auf die Suche nach den Sterne. Die wurden dem Mond geklaut und nun ist es an euch, sie in nun gut 70 Leveln und fünf Welten wieder einzusammeln.
Star Thief für iOS
Dies geschieht, indem ihr alle Sterne in den automatisch scrollenden Level mit dem Finger berührst. Klingt vielleicht etwas langweilig, ist dank vieler kleiner Aufgaben und Herausforderungen eine spaßige Angelegenheit, wie ihr auch in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.

Der Beitrag Casual-Game „Star Thief“ kostenlos & mit großem Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Prozent Rabatt auf Toast 15 Titanium: Multitalent für mehrere Einsatzzwecke

Im Sommer 2016 hat die Corel-Tochterfirma Roxio die beliebte Brenn-, Authoring- und Screen-Recording-Software Toast in der Version 15 auf den Markt gebracht. Nachdem das Programm mit Version 14 eine Funktion zur Audioaufnahme erhalten hat, stattete der Hersteller Toast im letzten Jahr mit einem Editor zum Videoschnitt und einer Funktion zum Brennen verschlüsselter CDs, DVDs und Blu-rays aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NoPhone Air: Zahnseide-Aufkleber und leere Geräte-Hüllen

Nophone 700Schon vor ihrem offiziellen Verkaufsstart haben sich Apples drahtlose Ohrhörer den Vergleich mit den Ersatz-Zahnbürsten von Oral-B gefallen lassen müssen. Inzwischen hat auch das Ladecase der 180 Euro teuren Stecker sein dentales Pendant zugewiesen bekommen: Glaubt man dem Netz – und wenn es im Internet steht, dann muss es ja stimmen – erinnert Apples Case […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saturn: 16 Prozent Rabatt auf alles am 2. und 3. Januar (Update 2)

Vor wenigen Stunden startete Saturn eine neue Aktion. Die wichtigsten Details findet ihr folgend.

saturn 16

Update 2 um 12:20 Uhr: Mittlerweile sind immer mehr Produkte nicht mehr bestellbar, darunter auch das iPhone 7. Gespart werden kann aber immer noch bei Sonos-Lautsprecher, der Netatmo Presence und vielen anderen Produkten aus dem Saturn-Sortiment. Habt ihr schon zugeschlagen?

Update am 2. Januar: Die Aktion ist nun offiziell gestartet, am besten geht ihr direkt online auf Schnäppchenjagd. Entweder lasst ihr euch die Bestellungen direkt nach Hause liefern oder holt sie, je nach Verfügbarkeit, direkt in einem Saturn-Markt in eurer Nähe ab. Die gute Nachricht: Online lassen sich auch die Media Markt Gutscheine aus Dezember einlösen, wir haben das vorhin bereits erfolgreich ausprobiert.

Besonders interessant ist die Aktion natürlich für recht neue Apple-Produkte. So reduziert sich der Preis eines iPhone 7 mit 32 GB Speicher bei Saturn von 759 auf 637 Euro (zum Shop), damit liegt man rund 70 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich.  Die Aktion lässt sich übrigens auch mit anderen Aktionen kombinieren, etwa dem Direkt-Abzug bei Sonos-Lautsprechern. So bekommt man beispielsweise den Sonos Play:1 für gute 158 Euro (zum Shop).

Original-Artikel vom 1. Januar: Schon vor gut einer Woche haben wir auf die kommende Aktion bei Saturn aufmerksam gemacht. Jetzt hat Saturn die Rabattaktion offiziell angekündigt, gerne wollen wir noch einmal genauer darauf hinweisen. Saturn feiert den 55. Geburtstag und bietet an den genannten Tagen 16 Prozent Rabatt auf alles.

  • 16 Prozent auf alles bei Saturn (zum Angebot)
  • nur am 2. und 3. Januar 2017

Ausgenommen sind: Verträge mit Drittanbietern, Lebensmittel, Bücher, E-Books, Prepaidservices und -karten, Servicedienstleistungen, Lieferservice, Downloads, Versandkosten, Fotoservice, Geschenkkarten, Zusatzgarantien, (digitale) Guthaben-, Download-, Content-, Gamingkarten, Gutschein und paysafe Card, (Erlebnis)Gutscheine, Geschenkboxen, Tchibo Cafissimo Produkte und nicht vorrätige Artikel im Markt.

Solltet ihr vor Weihnachten die reduzierten Media Markt-Geschenkkarten gekauft haben, haben wir jedoch schlechte Nachrichten. Sowohl gegenüber Teltarif als auch gegenüber appgefahren wurde bestätigt, dass Saturn in diesem Zeitraum keine Media Markt-Geschenkkarten annimmt. Dazu gibt es online leider kein Hinweis, jedoch handelt es sich um eine Anweisung aus der Zentrale – die zumindest in den einzelnen Märkten befolgt werden dürfte.

Der Artikel Saturn: 16 Prozent Rabatt auf alles am 2. und 3. Januar (Update 2) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom verlängert Aktion: 50 Prozent Rabatt auf iPhone und iPad

Im Dezember hatte die Telekom eine neue Spar-Aktion für iPhone und iPad gestartet.

Eigentlich sollte die Aktion am 28. Dezember 2016 beendet sein. Aktuell hat die Telekom das Angebot aber noch einmal bis 7. Januar verlängert.

Das sind die Konditionen

Der Provider gibt 50 % Rabatt auf sämtliche Smartphones. Der Abschluss eines neuen Laufzeitvertrags über 24 Monaten ist Voraussetzung. Der Deal gilt auch für Zweitkarten.

telekom-weihnachts-aktion-2016

Ihr wählt bei dem Vertrag zwischen den bekannten Tarifen aus: von Magenta Mobil S bis Magenta Mobil Premium bzw. allen Friends-Varianten. So spart Ihr sogar bei aktuellen iPhones kräftig bei der Hardware-Zuzahlung.

Beim iPhone 7 Plus geht es im kleinsten Tarif mit knapp 225 Euro für den Gerätepreis los. Wählt Ihr den teuersten Tarif fällt der Gerätepreis bis auf 75 Euro. Doch auch iPhone 6s, 6s Plus, SE und sogar iPad mini 4, iPad Air 2 und iPad Pro nehmen an der Aktion teil.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digital Crown zukünftig auch beim iPhone?

Können wir das iPhone zukünftig nicht nur über das Multitouch-Display, sondern auch über die Digital Crown bedienen? Ehrlicherweise ist der Gedanke ein wenig befremdlich. Nichtsdestotrotz setzt sich Apple damit auseinander, wie man das Ganze umsetzen könnte.

Apple Patent: Digitale Krone beim iPhone

Bei der Apple Watch setzt Apple sowohl auf ein Touch-Display als auch auf die Digitale Krone. So kann man die Watch über die Digital Crown bedienen, ohne Inhalte auf dem Display mit seinem Finger zu verdecken. Doch macht eine solche Bedienvorrichtung auch beim iPhone Sinn?

Auch wenn die Bedienung des iPhones mittels Digitaler Krone zunächst einmal befremdlich erscheint, könnte es durchaus Sinn machen. Ob Apple das Patent jedoch tatsächlich umsetzt, ist allerdings fraglich. Im Juli dieses Jahres tauchte bereits ein Apple Patent auf, welches die Digital Crown im iPhone umschreibt. Nun erweitert Apple das bisherige Konzept noch einmal.

Per Digitaler Krone bzw. kleinem Drehrad könnten Anwender nicht nur die Lautstärke regeln, das Display einschalten, ein Foto schießen, Text verkleinert und vergrößern etc, sondern z.B. auch Bildern bzw. Formen (Würfel, Kugeln etc.) in einer 3D-Ansicht rotieren. Auch ein haptisches Feedback  könnte der Nutzer über die Krone erhalten. Allerdings müsste die Krone in unseren Augen schon sehr gut ins Gehäuse bzw. in den Rahmen implementiert sein.

Die nun bekannt gewordene Erweiterung der Digitalen Krone beim iPhone wurde im Juli letzten Jahres eingereicht und ließe sich mit allen iOS-Geräten und zahlreichen Apps (Mail, Kontakte, Spiele, iWork und Co.) nutzen. Aber setzt Apple das Ganze tatsächlich um? (via PatentlyApple)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods-Produktion wegen hoher Nachfrage ausgeweitet

Wenn Sie aktuell über den Kauf von Apples kabellosen Ohrhörern AirPods (Store: ) nachdenken oder bereits auf die Lieferung warten, sind Sie in guter Gesellschaft. Der Kaufwillen bei der Kundschaft ist so groß, dass Apple-CEO Tim Cook unlängst von einem »Runaway Success« sprach (MTN berichtete: ). Das taiwanische Partnerunternehmen Inventec, welches die Produktion der AirPods übernommen hat, wei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music sichert sich 9.Platz im Ranking der beliebtesten Apps 2016

Apple Music sichert sich 9.Platz im Ranking der beliebtesten Apps 2016 auf apfeleimer.de

So, Jahreswechsel vorbei, und wir blicken mal zurück auf das letzte Jahr. Um genau zu sein, auf das Ranking der beliebtesten Apps des letzten Jahres und deren Anbieter. Die Journalisten von Nielsen haben die beliebtesten Apps des letzten Jahres umfassend ausgewertet und liefern ein recht eindeutiges Ranking: Auf Platz Eins und Zwei stehen dort das soziale Netzwerk Facebook und dessen Messenger.

Google dominiert App-Angebot deutlich

Danach belegt Google mit seinem YouTube, Maps, Suchdienst, Play Store und Gmail die Plätze drei bis sieben. Danach folgt Instagram und jetzt findet sich auf dem neunten Platz auch endlich eine Apple App. Und zwar Apple Music. Das Schlusslicht des Rankings belegt die Amazon App.

Bildquelle: nielsen.com

2016: Apple Music erreichte 20 Millionen zahlende Abo-Kunden

Der neunte Platz sieht jetzt für Apple auf den ersten Blick nicht so prickelnd aus. Man muss aber dazu sagen, dass Apple Music im letzten Jahr einen Zuwachs von 20 Prozent verzeichnen konnte. Insgesamt 20 Millionen Abo-Kunden zahlen hier eine monatliche Pauschale an Apple und sorgen für sprudelnde Einnahmen.

Bildquelle: nielsen.com

iOS in USA: 45 Prozent Marktanteile

Knapp 53% der Smartphones in den USA laufen mit Android OS. Apple belegt mit iOS einen Marktanteil von 45 Prozent. Zwei magere Prozent gehen an Windows Phone und ein Prozent an Blackberry.

Der Beitrag Apple Music sichert sich 9.Platz im Ranking der beliebtesten Apps 2016 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die beliebtesten Apps 2016: Facebook und Google ungeschlagen

Shortnews: Auch 2016 gehören die Apps von Facebook und Google zu den meistbenutzten Programmen der App Stores. Alle Anwendungen konnten ihre Nutzeranzahl zudem erhöhen.

Das Marktforschungsinstitut Nielsen hat in den USA die beliebtesten mobilen Apps des Jahres 2016 ermittelt. Ungeschlagen vorne liegt dabei die App des Sozialen Netzwerkes Facebook. Durchschnittlich 146 Millionen Nutzer verwenden Facebook im Monat auf ihren Handy, 14 Prozent mehr als 2015. Platz zwei geht mit durchschnittlich 129,7 Millionen Nutzern pro Monat an den Facebook Messenger. Er konnte die Nutzeranzahl gar um 28 Prozent steigern.

dsc_7538

Neben Facebook und dem Facebook Messenger hat es vom Zuckerberg-Imperium auch noch Instagram in die Top Ten geschafft (Platz 8). Erfolgreicher ist nur noch Google, das mit fünf Apps in der Liste vertreten ist. Die beliebteste davon ist YouTube. Die App für Googles Videodienst nutzten jeden Monat im Durchschnitt 113,7 Millionen Anwender, 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die einzigen Entwickler neben Google und Facebook in den Top Ten sind Amazon und Apple. Der iPhone-Hersteller steigerte die Zahl der monatlichen Nutzer seines Streaming-Dienstes Apple Music um 20 Prozent auf 68,4 Millionen und belegt damit Platz 9. Am stärksten gewachsen ist aber die Amazon-App, die um 43 Prozent auf  65,5 Millionen Nutzer kletterte.

Die meistbenutzten Apps im Store

nielsen-smartphone-apps-2016

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Videokonverter HandBrake verbessert Stabilität, behebt Fehler

Zur Weihnachtszeit ist der beliebte Videokonverter HandBrake nach einer über 13jährigen Entwicklungszeit in der finalen Version 1.0 erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt Rezepte – Kochen World Gourmet

Welt Rezepte, Kochen ohne Grenzen!

Welt Rezepte sammelt die beliebtesten und Scheidungs Rezepte auf der ganzen Welt. Der klassische Leder Menü-Design passt das iPhone sehr gut. Einkaufsliste hilft Ihnen bei der Organisation der Vorbereitung und Einkaufsmöglichkeiten. Notieren Sie die Lebensmittel, die Sie kochen wie Foto und Zubereitungsmethoden. Schauen Sie sich die Details unten:

[Heutige Angebote]
„Die heutige Specials“ empfiehlt 6 leckeres Essen Rezepte jeden Tag, nach 3 Monaten, werden Sie der Küchenchef Meister in der Welt sein.

[Rezepte]
„Rezepturen“ klassifiziert die Rezepte aus verschiedenen Ländern und Kulturen: Afrika, Amerika, Karibik, Chinesisch, osteuropäischen, Französisch, Griechisch, Indisch, Italienisch, Japanisch, Mexikanisch, Naher Osten, Nordeuropa, Südamerika, Südostasien, Spanisch usw. Kultur, Zutaten, Verfahren und Tipps: jedes Rezept, können Sie die Details, wie zu sehen.

[Search]
Durch Suchmenü, können Sie ganz einfach die Lebensmittel, die Sie ausprobieren möchten. Sie können nach dem Namen suchen, nach Zutaten, um Art von Geschirr und auch durch gesundes Gericht.

[Favoriten]
Dieses Menü speichert Ihre Lieblingsrezepte Welt. „Ich bin Chef“ ist ein großartiges Feature, damit Sie notieren Sie die Lebensmittel, die Sie kochen. Sie können eine Koch Tagebuch zu schreiben, machen Foto und teilen Sie mit Ihren Freunden und Familie.

[Einkaufsliste]
Einkaufsliste hilft Ihnen, das Einkaufen und Kochen vorzubereiten. Sie können die Gegenstände bei Ihrem Einkaufs streichen und nicht im Supermarkt verloren gehen.

Schließlich hoffe, dass Sie diese App und Ihre Küche zu genießen!

WP-Appbox: Welt Rezepte - Kochen World Gourmet (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iStuck - Der Kaugummi-Ständer

iGadget-Tipp: iStuck - Der Kaugummi-Ständer ab 4.41 € inkl. Versand (aus Frankreich)

Wofür ein Kaugummi doch alles gut sein kann...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Gratis-Sim-Karte bei FYVE: Vodafone-Netz samt Auslands-Option ohne Risiko ausprobieren

Bei FYVE gibt es aktuell eine ganz nette Aktion, bei der ihr das Vodafone-Netz ohne Risiko ausprobieren und sogar im Ausland surfen könnt.

FYVE Aktion

Abgesehen von der Saturn-Aktion ist die Internet-Welt heute noch ein wenig im Tiefschlaf unterwegs. Eine perfekte Chance, auf eine recht interessante Aktion von FYVE aufmerksam zu machen. Der Mobilfunk-Provider bietet aktuell seine SIM-Karte kostenlos an. Okay, das stimmt nicht ganz, berechnet werden allerdings nur 2,50 Euro. Und obendrauf gibt es aktuell noch 1 Euro Startguthaben sowie 500 MB Datenvolumen für den ersten Monat dazu.

  • “kostenlose” SIM-Karte bei FYVE mit 500 MB Daten (zum Angebot)

Zusammen mit der Tatsache, dass EU-Roaming bei FYVE inklusive ist, ergeben sich so interessante Möglichkeiten. Falls ihr das Vodafone-Netz (leider ohne LTE) ausprobieren möchtet oder in den kommenden 30 Tagen einen Ausflug ins Ausland plant, könnt ihr das FYVE-Paket ohne Risiko für nur 2,50 Euro ausprobieren.

Neben den 500 MB bekommt ihr auf jeden Fall noch 11 Einheiten für SMS oder Telefon-Minuten. Verpflichtungen gibt es keine, denn bei diesem Tarif gibt es weder eine Vertragslaufzeit noch eine Grundgebühr.

Surfen im Ausland ist bald keine Hürde mehr

Für mich könnte die SIM-Aktion für meine Skiwoche interessant sein, mit 500 MB dürfte ich auskommen. Zudem spare ich mir so den Weg zum nächsten Supermarkt, um mir dort eine österreichische SIM-Karte zu kaufen. Hier würde man zwar deutlich mehr Leistung bekommen, muss aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Falls das für kein Problem ist, solltet ihr euch die Wertkarten von YESSS genauer ansehen. Hier gibt es beispielsweise für 9,99 Euro entweder 1.000 Einheiten und 3 GB Datenvolumen oder alternativ einen reinen Datentarif mit 9 GB Datenvolumen.

Glücklicherweise hat das Elend ja ab dem 15. Juni ein Ende. Dann werden wir ohne zusätzliche Kosten im EU-Ausland telefonieren, simsen und surfen können, ganz normal nach dem Tarif aus dem Heimatland. Trotzdem darf man immer noch mit einem weinenden Auge in unsere Nachbarländer schauen, insbesondere die Kollegen in Österreich bekommen ja sehr viel Leistung für sehr geringe Kosten.

Der Artikel Gratis-Sim-Karte bei FYVE: Vodafone-Netz samt Auslands-Option ohne Risiko ausprobieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Begriffe im Wörterbuch von macOS nachschlagen

Von vielen Nutzern unbemerkt, verfügt das Mac-Betriebssystem über eine sehr nützliche «Lexikon»-Applikation. In diesem Programm (zu finden im Programme-Ordner) können Wissensartikel konsultiert, aber auch verschiedene Wörterbücher benutzt werden — darunter Duden, Wörterbucher mit Übersetzungen, verschiedene Lexiken und Thesauren.

Die Lexikon-App ist Apple-typisch tief in das System integriert. Es gibt neben direkten Öffnen und Benutzen der App selbst mindestens fünf Varianten, wie Wörter aus Apps heraus nachgeschlagen werden können:

Rechtsklick
In den meisten Programmen kann durch ein ctrl- bzw. Rechts-Klick auf das frageaufwerfende Wort die entsprechenden Definitionen aufgerufen werden. Meist erscheint im erscheinenden Kontextmenü an den ersten Positionen das gesuchte Wort und «… nachschlagen» — als Beispiel: ‹Photosynthese› nachschlagen.
Dienste-Menü
Das universalfunktionale Dienste-Untermenü (in englischsprachigen Programmen «Services» genannt) — zu finden im Programme-Menü — kann in den meisten Programmen den Begriff im Lexion nachschlagen. Dazu den gesuchten Begriff mit dem Cursor auswählen bzw. «anmalen» und dann im Menü unter dem Bereich Suchen den Punkt Im Lexikon nachschlagen auswählen.
Tastaturkürzel
Mittels dem Tastaturkürzel ctrlD kann in den meisten Programmen zusammen mit dem Cursor ein gesuchtes Wort im Lexikon nachgeschlagen werden. Dazu muss das Wort nicht zwingend ausgewählt/angemalt werden. Ist kein Wort direkt ausgewählt, befindet sich der Cursor aber über einem Wort, wird dieses mit dem Tastaturkürzel automatisch nachgeschlagen. Kurz: Zu definierendes Wort anmalen, oder nur mit der Maus darüber fahren, und ctrlD drücken.
Spotlight
Die System-Suche kann auch direkt Definitionen aus dem Lexikon anzeigen. Wer das gesuchte Wort in Spotlight eingibt, erhält in der Resultate-Rubrik «Definition» die im Lexikon zu diesem Begriff gefunden Inhalte angezeigt.
Trackpad-Gesten
Bei einem Multitouch-fähigen Trackpad kann durch Antippen (nicht Klicken, nur Tippen!) des unklaren Wortes mit drei Fingern die Definition dessen aufgerufen werden. Wer über ein Force-Touch-fähiges Trackpad verfügt, kann bei einem festen Drücken auf ein Wort ebenfalls die Lexikon-Definition aufrufen.

Wichtig: Die Varianten mit dem Tastaturkürzel, dem Rechtsklick oder dem Dienste-Menü ist nicht in allen, aber in den meisten Programmen verfügbar. Weiter könnte in der System-Suche Spotlight die «Definition»-Rubrik ausgeschaltet sein. Ob Spotlight auch im Lexikon nach gesuchten Begriffen suchen soll, kann in den Systemeinstellungen unter «Spotlight» und dort unter dem Reiter «Suchergebnisse» nach persönlichem Gusto konfiguriert werden. Die Trackpad-Gesten können ebenfalls aktiviert oder ausgeschaltet werden — dies bei entsprechenden Macs in den Systemeinstellungen unter «Trackpad».

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolino: Telekom will E-Reader-Geschäft abstoßen

Tolino 500Die Deutsche Telekom bereitet sich auf den Verkauf ihrer E-Reader-Sparte an den japanischen Rakuten-Konzern vor. Dies legen Informationen des Bundeskartellamts nahe, nach denen der Netzbetreiber die bevorstehende Übernahme bereits am 22. Dezember angemeldet haben soll. Mit Kobo betreibt Rakuten bereits einen E-Reading-Service und verkauft unter der gleichen Marke auch mehrere E-Reader zu Preisen zwischen 90€ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Freisprech-Telefonate während Autofahrt gefährlich

Smartphones zählen heute zu den Geräten, bei denen viele Menschen unruhig werden, wenn sie nicht ständig zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund nutzen einige ihr Mobiltelefon trotz Verbot auch während der Autofahrt. Dass dies risikoreich ist und im schlimmsten Fall tödlich enden kann, ist mittlerweile klar. Einige sind sich dessen bewusst und nutzen deshalb eine Freisprecheinrichtung. Jetzt ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Manipulierte vCard macht Nachrichten-App unbrauchbar

Erneut wird Apples iMessage Ziel einer manipulativen Attacke. Im aktuellen Fall wird die App aber nicht durch Malware unbrauchbar gemacht, sondern durch einen manipulativen Kontakt. Eine spezifisch manipulierte vCard kann iMessage respektive die Nachrichten-App des iOS-Geräts zum Absturz bringen. Die vCard enthält einen umfangreichen Textblock, so groß, dass bei seiner Verarbeitung die CPU überlastet werde (...). Weiterlesen!

The post Manipulierte vCard macht Nachrichten-App unbrauchbar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backup-Problem: Wechsel von alter auf neue Apple Watch geht schief

Apple Watch

Wer zum Fest seine alte Apple Watch gegen eine Series 2 austauschen wollte, musste die Uhr unter Umständen komplett neu aufsetzen. Grund ist ein von Apple zurückgezogenes Systemupdate.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefundenes Fressen: Apple kürzt iPhone-Produktion um 10 Prozent

Eigentlich wollten wir die Meldung ob ihrer Unrelevanz nicht zum Thema machen. Doch angesichts des großen Medien-Echos müssen wir den Bericht von Nikkei nun doch einmal aufgreifen. Die japanische Wirtschaftszeitung schrieb jüngst unter Berufung auf Zulieferer-Quellen, dass Apple die Produktion des iPhone 7 und iPhone 7 Plus im ersten Quartal um 10 Prozent zurückfährt. Ein gefundenes Fressen für all diejenigen, die stets das Ende der iPhone-Ära herbei beten. Und natürlich ein Klick-Gigant für die hiesigen Medien und Blogs.

Von einem „Fehlstart für Apple“ und angeblich „schleppenden Verkäufen“ ist die Rede, die Anleger seien schockiert, postulieren andere Blätter. Einige Journalisten schreiben sogar von Apples Schicksalsjahr wegen der angeblich so stark gesunkenen iPhone-Nachfrage. Maßlos übertrieben.

iphone-hero-holiday-gifts-201611_geo_de

Die iPhone-Produktion und die Nachfrage

Was viele gar nicht beachten: Man muss davon ausgehen, dass Apple die Kapazitäten vor der Weihnachtszeit auch erheblich angehoben hat, um bloß keine Lieferschwierigkeiten zu bekommen. Dabei hat das Unternehmen bewusst die Reseller und Mobilfunker große Lager aufbauen lassen, damit die Verfügbarkeit überall garantiert ist. Alleine das ist der Grund, warum man jetzt die Produktion wieder etwas zurückfahren kann. Darüber hinaus gilt die Reduktion um 10 Prozent lediglich für die ersten drei Monate des Jahres. In der Regel, so war es die Jahre zuvor, hebt Apple die Kapazitäten zum Endspurt noch einmal an.

Im letzten Jahr übrigens hat Apple zum gleichen Zeitpunkt die Fertigung um 30 Prozent zurückfahren lassen. Auch damals überschlugen sich die Medien bereits.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3: Kontrollzentrum wird um interessanten Modus erweitert

Auch im neuen Jahr wird Apple seine Update-Politik weiter fortsetzen und uns abseits der großen Veröffentlichungen ab und an mit neuen Funktionen bedenken. Vor ziemlich genau zwölf Monaten erschien beispielsweise die erste Beta iOS 9.3  und brachte überraschend den „Night Shift"-Modus mit. Laut einem Insiderbericht soll in der nächsten Woche die erste Vorabversion zu iOS 10.3 erscheinen, der ebenfalls einen neuen Modus mitbringen wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps von Apple: „Kreative Spiele für Kids“ (Liste)

Apple empfiehlt im Store aktuell die App-Sammlung „Kreative Spiele für Kids“.

Regelmäßig legt Apple den Fokus auf interessante Apps im Store. Diese Woche gibt es Empfehlungen für die jüngeren Nutzer.

thinkrolls-kings-queens

Wir haben die meisten dieser Apps im Laufe des letzten Jahres ebenfalls zum Download empfohlen. Hier Apples Auswahl in der Übersicht:

Thinkrolls: Kings & Queens
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 57 MB)
Meine kleine Raupe Nimmersatt Meine kleine Raupe Nimmersatt
(24)
3,99 € (universal, 130 MB)
Thomas und seine Freunde: Magische Gleise
(6)
Gratis (universal, 380 MB)
Easy Music - Geben Sie Kindern ein Ohr für Musik Easy Music - Geben Sie Kindern ein Ohr für Musik
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 236 MB)
Toca Life: Stable
(6)
2,99 € (universal, 255 MB)
Dr. Pandas Kunstunterricht Dr. Pandas Kunstunterricht
(14)
2,99 € (universal, 93 MB)
Hoopa City 2 Hoopa City 2
(7)
3,99 € (universal, 159 MB)
Toca Hair Salon 3 Toca Hair Salon 3
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 119 MB)
Sago Mini Babys Sago Mini Babys
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 101 MB)
Go Jetters Colouring Go Jetters Colouring
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 69 MB)
Arties Welt Arties Welt
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 162 MB)
Axel Scheffler’s Flip Flap Pets Axel Scheffler’s Flip Flap Pets
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 62 MB)
Eric Carles Brauner Bär – Tierparade Eric Carles Brauner Bär – Tierparade
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 85 MB)
Dr. Panda Badezeit Dr. Panda Badezeit
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 168 MB)
Sound Rebound Sound Rebound
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 64 MB)
Das Sonnensystem von Tinybop Das Sonnensystem von Tinybop
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 318 MB)
Sago Mini Werkzeugkasten Sago Mini Werkzeugkasten
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 140 MB)
Hey Duggee: We Love Animals
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 130 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bye, Bye Arbeiter: Foxconn setzt auf voll-automatische Produktion

Bye, Bye Arbeiter: Foxconn setzt auf voll-automatische Produktion auf apfeleimer.de

Apple Zulieferer Foxconn hat am Freitag in einer PR-Mitteilung verkündet, dass der Konzern nun zehn voll-automatische Fertigungsstraßen betreiben würde, die komplett ohne menschliche Arbeiter auskommen. Nachdem sich Foxconn bereits im letzten Jahr von vielen Mitarbeitern trennte und dafür Roboter „einstellte“ stieg die Zahl an digitalen Arbeitssklaven nun auf 40.000 an.

Foxconn „beschäftigt“ jetzt schon 40.000 Roboter – Tendenz steigend

Das ist aber erst der Anfang. Foxconn plant eine Drei-Stufen-Umstellung ihrer Produktion. Zuerst werden Arbeiter durch Maschinen ersetzt, die einfache mechanische Tätigkeiten durchführten. Danach werden durch die Voll-Automatisierung auch Fachkräfte an den Produktionslinien ersetzt. Diese waren bisher für die Steuerung der Maschinen zuständig.

In der letzten Stufe der Umstellung soll dann die komplette Fabrik automatisch laufen und nur noch von einer Handvoll Arbeiter überwacht werden. Diese kümmern sich dann primär um Logistik, Qualität-Management, Produkttests und Inspektionen.

Apple soll in USA produzieren – Trumps Plan geht so nicht auf

Diese Entwicklung dürfte neben den Arbeitern, die ihre Jobs verlieren werden, besonders Donald Trump nicht gefallen. Dieser hatte sich ja gewünscht, dass Apple seine Produktion wieder in die USA verlagern würde. Trump erhoffte sich so neue Jobs für US-Amerikaner zu schaffen.

Und anfänglich schien es auch so, als ob Cook entsprechendes zumindest prüfen lies. Einem internen Dokument zufolge soll Cook schon im Sommer bei Foxconn angefragt haben, ob eine Produktionsverlagerung in die USA möglich wäre.

50.000 Jobs hatten die Berater Trumps ausgerechnet, könnten so geschaffen werden. Arbeiten aber nur noch Roboter bei Foxconn, hilft das Trump recht wenig, selbst wenn Foxconn eine Produktionsstätte in den USA errichten würde. Diese Entwicklung wird extrem spannend und betrifft nicht nur Foxconn, Apple oder die USA. Bei der Beschäftigung von Robotern würden die fehlenden Sozialabgaben wohl ein riesen Loch in den Haushalt reisen.

Auf der anderen Seite kann man sich nicht vorstellen, dass die Global Player bereit sind, für elektrische Arbeitssklaven Steuern oder soziale Abgaben zu entrichten.

Der Beitrag Bye, Bye Arbeiter: Foxconn setzt auf voll-automatische Produktion erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schleppende Verkäufe: Apple reduziert iPhone 7-Produktion

TimUnter Verweis auf Zuliefererkreise informiert das Wirtschaftsnachrichten-Portal Nikkei zum Jahresanfang über rückläufige iPhone-Verkäufe und nennt Zahlen: Apple, so die auf den asiatischen Markt spezialisierte Seite, hätte seine Auftragsfertiger angewiesen die Produktion neuer iPhone-Modelle um 10% zurückzufahren. Grund sei die stagnierende Nachfrage. Zwar könnte das iPhone 7 innerhalb Japans nun als Bahn-Fahrkarte genutzt werden, in anderen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handschrift GOLD

Schließen Sie sich den über 5 Millionen Menschen an, die den Zauber der Schreibschrift wiederentdecken. Use Your Handwriting® (UYH) ist ein leistungsstarker persönlicher Organizer für iPhone und , der Sie Notizen verfassen, Listen erstellen und Ihr Leben organisieren lässt und all das in Ihrer eigenen Handschrift.

Mehr noch, es fungiert doppelt als Nachrichtenverfasser. Sie können es verwenden, um handgeschriebene Nachrichten auf Facebook oder Twitter zu veröffentlichen, oder diese einfach per E-Mail zu versenden.

SO WIE DAS SCHREIBEN SEIN SOLLTE

Sind Sie es gewohnt, wild mit Ihren Daumen auf einer virtuellen Tastatur zu tippen? Mit UYH werden Sie weiche, fließende Hand- und Fingerbewegungen verwenden, die eine wunderschöne Handschrift produzieren.

LEISTUNGSSTARKER ORGANIZER

Unsere Nutzer sagen, UYH ist „ein Ersatz für Stift und Papier.“ Erstellen Sie unbegrenzte Listen von Nachrichten ohne Längenbegrenzung auf mehreren Ebenen*. Schneiden Sie Notizen aus Listen aus und fügen Sie sie in andere Listen ein, lassen Sie Notizen aufblinken oder dimmen Sie sie, um deren Priorität anzuzeigen. Jede Notiz kann mit einem schellen Doppeltippen in eine Liste umgewandelt werden. UYH macht das Aufschreiben von Notizen so einfach wie möglich, und nicht mehr.

WUNDERSCHÖNE KALLIGRAFIE

Egal, was Ihnen der Lehrer in der 4. Klasse gesagt hat, Sie haben eine wunderschöne Handschrift. Was Sie mit einem Füller nicht konnten, können Sie jetzt mit UYH. Schreiben Sie über weiß oder schwarz, wählen Sie zwischen fünf verschiedenen Schreibstilen* und Ihre Schönschrift wird jeden in kürzester Zeit erstaunen.

MÜHELOSE SYNCHRONISATION, WEB-GEEIGNET

UYH verfügt über eine Cloud-basierte Komponente, namens MyUYH, welche Sie Ihre Notizen visualisieren lässt und sie als Webseiten veröffentlicht, die von Ihren Freunden und Ihrer Familie in einem Webbrowser angesehen werden können. MyUYH lässt Sie außerdem mit dem Drücken einer Taste Ihre Notizen und Listen über mehrere Geräte synchronisieren. Dies ist ein bezahltes Feature, welches als In-App-Kauf erhältlich ist.

WP-Appbox: Handschrift GOLD (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berichte über Akkuprobleme bei Apples AirPods

Apples AirPods

Einigen Nutzern zufolge hält die von Apple mitgelieferte Batteriehülle für die komplett drahtlosen Kopfhörer weniger lange durch als vom Hersteller versprochen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Jahreswechsel: WLAN für alle ICE-Reisenden im Regelbetrieb

Das Internetangebot der Deutschen Bahn im ICE für alle Reisenden ist offiziell gestartet. Zuvor hatte die Bahn es bereits einige Monate im Betabetrieb getestet.

Mit dem neuen Jahr startet die Deutsche Bahn nun offiziell ihren Internetzugang im ICE. Nahezu alle Züge der Flotte sind mit dem neuen System ausgerüstet, das alle deutschen Mobilfunknetze nutzt.

Server für WLAN-Internetzugang, eingebaut im Rack, Anschlussbuchsen für Antennenkabel zu den Dachantennen / Deutsche Bahn

Die früher verwendete Lösung setzte einzig auf das Netz der Telekom, war für Passagiere der zweiten Klasse kostenpflichtig, sofern sie keine Hotspot-Flat der Telekom hatten und zum Schluss hoffnungslos überlastet.

Nur 200 MB am Tag

Das Surfkontingent mit ungedrosselter Geschwindigkeit ist auf 200 MB am Tag reduziert. Ungedrosselt bedeutet hier eine Geschwindigkeit von durchschnittlich einem MBpS. Dieser Wert wurde auch bereits während der letzten Monate, während das System im Testbetrieb lief, in Apfellike.com-Tests erreicht. Die Bahn sagt, das Kontingent von 200 MB reiche für 80% der Fahrgäste aus. Erste Klasse Reisende werden nicht gedrosselt, die restlichen Passagiere müssen danach mit etwa einem Zehntel auskommen, was für die Kommunikation über WhatsApp immer noch locker reicht, für Streaming aber nicht mehr.

The post Zum Jahreswechsel: WLAN für alle ICE-Reisenden im Regelbetrieb appeared first on Apfellike.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retro-Plattformer „Return of the Zombie King“ erstmals reduziert

Retro-Plattformer „Return of the Zombie King“ erstmals reduziert

Der im Herbst 2016 im AppStore erschienene Retro-Plattformer Return of the Zombie King (AppStore) ist erstmals günstiger zu haben.

Statt bisher durchweg 2,99€ kostet die Universal-App erstmals nur 99 Cent. Das ist ein wirklich guter Preis für diesen gelungenen Retro-Plattformer.
Return of the Zombie King für iOS
Im Spiel steuert ihr einen gestürzten König, der nicht nur seinen Thron wieder zurückerobern will, sondern auch seine gestohlenen Körperteile sucht. Auf seiner Reise durch mehr als 100 Level in vier Umgebungen begleitet ihr ihn und schaltet dabei durch neue Körperteile immer neue Fähigkeiten und Möglichkeiten frei, durch die sich das Spiel immer mehr zum Plattformer entwickelt. Weitere Informationen findet ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Return of the Zombie King iOS Trailer

Der Beitrag Retro-Plattformer „Return of the Zombie King“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxbots sorgen für Massenentlassungen bei Foxconn

Menschen brauchen nicht mehr arbeiten zu gehen, machen Sport oder sitzen in Cafés, alle Arbeiten werden von Robotern verrichtet - eine Vision, die bei dem Apple-Auftragsfertiger Foxconn bald zur Realität werden könnte. Wir berichteten bereits letztes Jahr über Foxconns Automatisierungs-Pläne. Jetzt wird allerdings deutlich, wie sehr diese bereits fortgeschritten sind. So habe der Auftragspro...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.3 angeblich im Anflug – mit neuen Funktionen

iOS 10

Laut einem bekannten iPhone-Leaker steht die erste Beta von Apples nächster größerer Mobilbetriebssystemversion kurz vor einem öffentlichen Release. Der Hersteller werkelt offenbar an der iOS-Oberfläche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Winter Angebote: 1TB ext. Festplatte, Withings Thermo & Cardio, USB-Ladegeräte, Bluetooth-Lautsprecher, Drohnen, NAS und mehr

Wir starten in eine neue Wochen und werfen einen Blick auf die Amazon Winter Angebote. Bei eisiger Kälte hat der Online-Händler ein paar heiße Angebote in den Mittelpunkt gestellt. Für jeden Schnäppchenjäger ist etwas dabei.

Das Motto lautet „vom 25. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017 finden hier die Winter Angebote statt. Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht – und der kann blitzschnell vergriffen sein. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Angebote des Tages

Amazon Blitzangebote

07:45 Uhr

VIVIS 20000mAh Powerbank Externer Akku Zusatzakku (4A Eingang 2-Anschluss, 5A Ausgang 2-Anschluss,...
  • WEEKLONG 20000mAh UND KOMPAKTE BAUGRÖßE: Laden Sie Ihr iPhone 6s 7 mal, iPhone 6s plus oder Galaxy...
  • 4A 2-ANSCHLUSS-EINGANG & 5A 2-ANSCHLUSS SCHNELLER AUSGANG: Es kann innerhalb 7 Stunden mit 2...

08:00 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 39W 2 Ports für iPhone 7/ 7 Plus/ 6s/ 6s plus, iPad usw.
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: QC 3.0 Technologie kann kompatible Geräte bis zu 38% schneller aufladen...
  • AiPower Technologie: Identifiziert Ihre Geräte automatisch, versorgt den maximalen Strom bis zu...

08:40 Uhr

Action Cam Wasserdicht 1.5 Zoll Vikeepro Full HD 1080p 30fps Action Kamera Mit 170 Grad...
  • Diese Action-Kamera zeichnet Videos in Full HD1080P mit einer Bildfrequenz von 30 Bilder/Sek und 12...
  • Mit dem 170 Grad Ultra-Weitwinkel Objektiv verpassen Sie kein Hintergrund-Detail.

08:45 Uhr

Action Kamera WIFI 2,0 Zoll, VTIN Full HD 1080P Sport Action Camera Cam Wasserdicht 170 °...
  • 【Integrierte WIFI-Funktion】(etwa 50 Fuß) Für Wireless-Konnektivität, die Bilder und Videos...
  • 【Integrierter 2-Inch HD LCD-Display】Mit dem 170 Grad Weitwinkel fisheye-Objektiv können Sie...

09:30 Uhr

Epson Expression Home XP-332 Tintenstrahl Multifunktionsdrucker (Drucken, Scannen, Kopieren, 5.760 x...
  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Scannertyp: Contact image sensor (CIS); LC-Display, Touchpad,...
  • Schnittstelle: Wi-Fi, USB, WLAN-Sicherheit: WEP 64 Bit, WEP 128 Bit, WPA PSK (TKIP), WPA PSK (AES)

13:25 Uhr

NINETEC Luna Wireless Home Bluetooth NFC Speaker Lautsprecher Weiß 22 Watt 360°Sound 2x 8W...
  • Der NINETEC Luna Lautsprecher kommt mit vier Schallgebern und passivem Subwoofer. So erzeugt er...
  • Durch die präzise platzierten Hoch und Mitteltöne, die Ihren Sound in verschiedene Richtungen...

13:55 Uhr

NexGadget abnehmbaren Multiport-USB-Universal-Ladestation Ladedock,Dockingstation,Ladegerät(4 Ports...
  • 1 Station für alle Geräte: Es kommt mit intelligenten IC und vier USB-Anschlüsse für mehrere...
  • Innovative Design: die erste Ladestation der Welt, die Leitbleche und Base kann getrennt werden....

14:45 Uhr

Goolsky 509W Drohne mit amera Live Video Wifi FPV RC Quadcopter with APP Control & Gravity Motion...
  • .Das Höhenhaltungsmodus:Wegen des eingebauten Drucksensor: Achten Sie darauf, den Gashebel in der...
  • ZWEI STEUERARTEN: 1. mit Motion-Sensing-Steuerfunktion , kontrolliert und Ansicht durch Telefon /...

15:00 Uhr

EasyAcc SoundX 10W Tragbarer Bluetooth CSR 4.0 Lautsprecher mit kristallklarem Klang und 20 Stunden...
  • Kristallklarer Sound----mit 2 x 5 Watt Leistung liefert der Lautsprecher einen kristallklaren und...
  • Unglaubliche Spielzeit-----------durch den eingebauten 4000mAh Li-Ion Akku wird eine Spielzeit von...

15:25 Uhr

Externer DVD-Treiber, Amotus tragbaren USB 3.0 DVD CD-ROM Laufwerk Brenner Player Schriftsteller...
  • [Plug-and-Play] Brauchen Sie nicht, installieren Sie keine Software und kein externes Laufwerk...
  • [Schlank, leicht, stoßfest] Portierbare universelle Größe, für Geschäftsreisen

18:10 Uhr

RAVPower 26800mAh Powerbank Externer Akku Pack 5,5A iSmart 2.0 mit 2,4 A USB Ladegerät für iPhone,...
  • 2.4A iSmart Ladegerät enthalten: Lädt die Powerbank dank seiner integrierten iSmart Technologie in...
  • 5.5 A STARKE AUSFANGSLEISTUNG: Drei USB Ports mit kombinierten 5.5 A Ausgang bedeutet, dass Sie drei...

18:30 Uhr

NETGEAR WNR2000v5 N300 WLAN Router (300Mbit/s, 4x LAN-Ports, WPA) schwarz
  • N300-WLAN-Geschwindigkeit, Kinderschutz für sichere Internetnutzung, Gast-Netzwerkzugang
  • WLAN-Reichweite für mittelgroße Häuser, Live-Parental-Controls-Kinderschutz

18:35 Uhr

Asustor AS5102T 2-Bay NAS System (Intel Celeron 2.0 GHz Quad-Core, 2 GB RAM (upgradefähig bis 8...
  • Die Datei-, Video-Sicherheits- und Multimediazentrale für das Firmennetzwerk mit smarten Zugriffs-...
  • Intelligente, sichere und automatisierte Backup-Methoden zur Mehrwegsicherung relevanter und...

18:55 Uhr

Anker SoundCore - Mobiler Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit unglaublicher 24-Stunden-Akkulaufzeit und...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden...
  • Tolle Sound-Qualität: Erleben Sie Ihre Musik mit vollem Stereo Sound ermöglicht durch...

19:35 Uhr

Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android
  • Personalisiertes pulsgesteuertes Training - trainiere effizient - sehe deinen aktuellen Puls,...
  • Dual Technik - die ANT+ und Bluetooth 4.0 Fähigkeit erlaubt es dem Tickr, sich mit Handys und...

20:15 Uhr

Buffalo MiniStation Safe HD-PNF1.0U3BR-EU 1TB externe Festplatte (2,5 Zoll, USB 3.0) rot
  • Das patentierte, stoßfeste Gehäuse von Buffalo bietet einen physischen Schutz für Ihre Daten
  • Mit der Lock und Go Funktion ist das Laufwerk kennwortgeschützt; verfügt zusätzlich über die...

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Geheimtipp: Flexcil zeigt PDFs und sichert Notizen

Ipad FlexcilDie kostenfreie iPad-Applikation Flexcil richtet sich an Anwender, die PDF-Dokumente nicht nur lesen, sondern auch um eigene Notizen ergänzen wollen, sich wichtige Textstellen merken müssen und ausgewählte Dokumenten-Inhalte selbst zusammenstellen und abspeichern möchten. Im Fokus der knapp 100MB großen Anwendung stehen also vor allem Studenten, Lehrlinge und Anwender im akademischen Feld. Diese können sich mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App holt Touch Bar via iPad auf jeden Mac

App holt Touch Bar via iPad auf jeden Mac

Duet Display, mit dem sich aus dem Apple-Tablet ein zweiter Bildschirm für den Mac machen lässt, kann nun auch die MacBook-Pro-Funktionstastenleiste emulieren. Dafür muss eine Voraussetzung erfüllt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Ladegeräte fürs Schlüsselbund und den Nachttisch

Apple-Watch-Batterien fürs Schlüsselbund und den Nachttisch

Kanex hat zwei neue Ladelösungen für Apples Computeruhr vorgestellt. Eine macht die Uhr unabhängiger vom Stromnetz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So exportieren Sie schnell Dokumente als PDF am Mac

PDF-Dokumente haben viele Vorteile. Sie werden auf unterschiedlichen Geräten nahezu identisch dargestellt, benötigen weniger Speicher als das ein Office-Dokument und können nur mit spezieller Software bearbeitet werden. Kein Wunder also, dass viele auf den Standard vertrauen. Sollten Sie oft Dokumente als PDF exportieren, dann können wir Ihnen empfehlen einen Shortcut anzulegen, um beim Erstellen unter macOS Sierra etwas Zeit zu sparen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DiamondProtect: Flüssiger Nano-Displayschutz für iPhone, iPad & Co. im Test

Wie gut ist eine unsichtbare Hülle für das iPhone oder iPad? Ich habe das Flüssigglas DiamondProtect ausprobiert.

DiamondProtect

Das iPhone 7 und ich hatten keinen guten Start. Anfangs habe ich komplett auf einen Schutz verzichtet – und hatte so einige Probleme. Nach einigen Tagen in Holland haben sich leider kleine Mini-Kratzer auf meinem Display breit gemacht, die wohl aufgrund von Sand in der Hosentasche entstanden sind – ärgerlich. Doch dem war noch nicht genug. Einige Wochen später ist mein iPhone leider hingefallen, das Displayglas der Kameraabdeckung war hin. Nach einer langen Odyssee, die hier hier noch einmal nachlesen könnt, habe ich von Apple ein Austauschgerät erhalten. Mir war klar: Diesmal schützt du dein Lieblingssmartphone deutlich besser!

DiamondProtect - Nano Displayschutz / Flüssiges...

LIS Internet GmbH - Elektronik

29,95 EUR

Neben dem einfachen und nicht dick auftragenden Leather Clip von Artwizz, habe ich direkt nach dem Auspacken den Nano-Displayschutz von DiamondProtect aufgetragen. Unser Leser Martin hatte uns damals per Mail auf das Produkt aufmerksam gemacht, gerne möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Produkt schildern, das ich jetzt seit einem Monat im Einsatz habe. Doch was ist DiamondProtect eigentlich genau?

Hierbei handelt es sich nicht um eine Panzerfolie, sondern um einen flüssigen Schutz, den man direkt auf das Gerät aufträgt und nach der Anwendung unsichtbar ist. Im Lieferung enthalten sind ein Reinigungstuch, der Displayschutz und ein Microfasertuch. Die Anwendung ist dabei kinderleicht und sollte bestenfalls am Abend erfolgen, denn das Gerät sollte nach der Anwendung 12 Stunden nicht verwendet werden. Nach der Reinigung trägt man den Schutz mit dem mitgelieferten Tuch auf – und zwar solange, bis das Tuch keine Flüssigkeit mehr abgibt. Nach 10 Minuten Wartezeit könnt ihr die etwas matte Oberfläche mit dem Microfasertuch abwischen und seht keinen Unterschied zu vorher.

DiamondProtect packung

Die Benutzung ist noch einfacher als das Auftragen einer Schutzfolie, bei der sich öfters kleine Blasen bilden oder das Glas direkt brechen kann. Wie vom Panzerglas bekannt, verfügt auch DiamondProtect über den Härtegrad 9H und bietet so starken Schutz. “DiamondProtect nutzt die Technologie der Raumfahrttechnik, welche genutzt wird, um Material widerstandsfähiger zu machen. Durch diese Nanotechnologie und durch die Manipulation von atomaren Strukturen wird die Oberfläche des Gerätes geschützt. DiamondProtect legt sich wie eine zweite Haut auf Ihr Gerät, um dieses zu schützen”, schreibt der Hersteller selbst.

DiamondProtect ist ein unsichtbarer Schutz

Ich habe das unsichtbare Glas auf mein iPhone 7 aufgetragen und es wie gewohnt benutzt – kleine Kratzer sind so eigentlich unvermeidbar. Nach einem Monat ist mein iPhone aber immer noch kratzerfrei. Ebenfalls klasse: DiamondProtect kann man nicht nur auf das Display auftragen, sondern auf das komplette Gerät und schützt somit auch die Rückseite und Kanten. Ein Packung ist ausreichend für Smartphones und Tablets bis zu 10,1 Zoll Bildschirmgröße und kann auch Uhren, Kameras, eBook Reader, Monitore oder Fernseher schützen. Die Benutzung ist in keinster Weise eingeschränkt. Wer ein iPad Pro 12,9″ schützen möchte, sollte zwei Packungen einsetzen. Ebenfalls klasse: Die unsichtbare Hülle ist oleophob und ist damit schmutz- und ölabweisend, ebenso ist die Flüssigkeit hydrophob und somit wasserabweisend.

Zudem sollte man beachten, dass das Flüssigglas nicht lebenslang schützt. Je nach Gebrauch des Geräts wird die Haltbarkeit mit durchschnittlich 17 Monaten angegeben. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte den Schutz nach 15 Monaten erneuern.

Und wie schlägt sich diese unsichtbare Hülle in der Praxis? Meiner Meinung nach sehr gut. Natürlich habe ich mein iPhone nicht erneut fallen lassen, um den Bruchtest zu machen, doch es sollte auch klar sein, dass DiamondProtect bei einem Sturz das Display nicht zu 100 Prozent schützt und es auch zu Sturzschäden kommen kann. Fällt das Gerät auf eine Ecke, ist es um das Display schneller geschehen als einem lieb ist. Dennoch habe ich bisher keine Kratzer entdecken können und bin mit der Kombination aus Leather Clip und DiamondProtect sehr zufrieden.

Die Haltbarkeit liegt bei durchschnittlich 17 Monaten

Als günstig würde ich das Produkt nicht bezeichnen, aber vergleichbare Produkte/Folien, die zwar “für immer halten”, sind ebenfalls nicht günstig. Eine Packung DiamondProtect kostet 29,95 Euro (Amazon-Link), wer gleich drei kauft, bezahlt nur 59,90 Euro (Amazon-Link) und bekommt demnach eine Packung gratis. Wer die ganze Familie mit dem Flüssigglas versorgen möchte, kann sechs Pakete für 119,80 Euro (Amazon-Link) kaufen.

DiamondProtect - Hightech Displayschutz / bis zu...

LIS Internet GmbH - Elektronik

59,90 EUR
DiamondProtect - Hightech Displayschutz / bis zu...

LIS Internet GmbH - Elektronik

119,80 EUR

Der Artikel DiamondProtect: Flüssiger Nano-Displayschutz für iPhone, iPad & Co. im Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Theater-Modus: Neues Feature für iOS 10.3?

Besitzer von iPhone oder iPad kennen den Flugzeug-Modus, der per einfachem Knopfdruck im Kontrollzentrum des Gerätes alle Funktionalitäten deaktiviert, die während eines Fluges störend oder verboten sind, wie etwa Mobilfunk oder WLAN. Mit dem für März erwarteten Update iOS 10.3 ist ein »Theater-Modus« angedacht. Das twitterte jedenfalls Sonny Dickson, der schon manches Mal an interne Informatio...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thunderbird: Mozilla schließt mit Sicherheitsupdate kritische Lücken

Sicherheitsupdate: Mozilla kümmert sich um kritische Lücken in Thunderbird

In Thunderbird klaffen mehrere Sicherheitslücken, deren Bedrohungsgrad Mozilla mit "kritisch" und "hoch" einstuft. Eine abgesicherte Version ist verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis WLAN im ICE für alle Fahrgäste

Shortnews: Bis zum Jahresende hat es die Deutsche Bahn planmäßig geschafft, in seiner kompletten ICE-Flotte kostenfreies WLAN für alle Fahrgäste bereitzustellen. Einige, neuere Züge waren bereits vorher schon komplett mit WLAN ausgestattet.

dsc_7411

Es gibt allerdings immer noch einen Unterschied zwischen der ersten und der zweiten Klasse: Die Fahrgäste der zweiten Wagenklasse erhalten ein Datenvolumen von 200 Megabyte pro Tag, danach wird gedrosselt. In der ersten Klasse ist das Volumen nicht begrenzt. Die Geschwindigkeit liegt in dem WLAN übrigens bei nur einem Megabit pro Sekunde.

Das WLAN, das es in rund 250 ICE-Zügen gibt, nutzt alle Mobilfunknetze an einer Bahnstrecke für die beste Verbindung. Dabei wird jeweils das schnellste Netz (LTE, UMTS) bevorzugt. Zuvor hat die Bahn nur auf das Telekom-Netz zurückgegriffen.

Zusätzlich wird in bälde der Dienst Maxdome über das interne Netzwerk zur Verfügung stehen. Bestimmte Filme und Serien können dann gratis abgerufen werden. Auch am Telefon-Empfang arbeite man, versicherte Bahnchef Grube.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In 15 Sekunden: AirPods auf Werkseinstellungen zurücksetzen

AirpodsUm Apples drahtlose Ohrhörer, die für 180€ angebotenen AirPods, wieder in den Auslieferungszustand zu versetzen, reicht ein langer Druck auf die Taste am mitgelieferten Ladecase aus. Darauf macht Apple jetzt in dem Support-Eintrag #HT207010 aufmerksam. Um den Reset zu veranlassen, müsst ihr die einzige Taste am Ladecase noch etwas länger gedrückt halten als beim Neu-Pairing […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Winter kann kommen: Drei coole Gadgets für kalte Tage

Habt ihr heute morgen auch erstaunt aus dem Fenster geschaut? Zumindest bei uns im Ruhrgebiet hat es ein wenig geschneit. Die perfekte Einstimmung auf den Winter.

Planai Ski

Ein Blick in den Kalender zeigt mir: Es sind nur noch knapp vier Wochen, bis ich endlich wieder auf der Skipiste unterwegs bin. Und natürlich dürfen auch in diesem Jahr keine coolen Gadgets für winterliche Tage fehlen. Ich habe mich bereits ein wenig umgesehen und schon einige spannende Produkte entdeckt, die ich zum Testen mit nach Österreich nehmen werde. Vielleicht habt ihr ja auch noch die eine oder andere Idee? Ich bin gespannt auf eure Vorschläge.

Wer meint, schon alles gesehen zu haben, hat die den Vulpés Beani möglicherweise noch nicht entdeckt. Für 149 Euro bekommt ihr eine Wollmütze mit integrierter Heizung, die sich per Bluetooth über eine App mit dem iPhone steuern lässt. Die kabellose und wiederaufladbare Mütze bietet eine Heizleistung von bis zu 45 Grad und eine Batterielaufzeit von bis zu fünf Stunden. Wir stehen bereits mit dem Hersteller in Kontakt, um diese etwas andere Mütze bald testen zu können.

Leider hat es beim Kickstarter-Projekt CARV wenig überraschend Verzögerungen gegeben. Ein Ersatz hat es aber schon vor einigen Wochen zu uns ins Büro geschafft und ist bereit für den Trip nach Österreich: Der PIQ Ski Sensor. Mit dem kleinen Gadget, das man am Unterschenkel befestigt, ist eine Sprung- und Schwunganalyse möglich. Unter anderem liefert PIQ Daten über Geschwindigkeit, Kurvenwinkel, G-Kraft, Airtime, Rotation, Landung für jeden einzelnen Schwung und Sprung. Nach einigen Startschwierigkeiten mit iOS 10 scheint der PIQ Ski Sensor nun zuverlässig zu funktionieren, der Härtetest erfolgt dann Ende des Monats.

PIQ BSKI1 Ski Set Multisport Sensor, Skitag...

PIQ - Ausrüstung

198,00 EUR

Und irgendwie gibt es dann sogar Ski-Zubehör von Apple, zumindest über Umwege. Der schwedische Hersteller POC bietet mit dem Fornix Communication einen Helm an, der über integrierte Beats-Kopfhörer und ein Mikrofon verfügt. Leider nicht über Bluetooth, sondern nur mit einem Kabel, ich darf also meinen Adapter auf keinen Fall vergessen. Besonders gespannt bin ich neben dem Klang auch auf den Tragekomfort, schließlich sollte der bei einem Skihelm zusammen mit der Sicherheit an erster Stelle stehen.

Angebot
POC Skihelm Fornix Communication, Hydrogen White,...

POC - Ausrüstung

249,95 EUR - 28,56 EUR 221,39 EUR

Foto: © Planai-Hochwurzen/Gregor Hartl

Der Artikel Der Winter kann kommen: Drei coole Gadgets für kalte Tage erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Neue Produktionsstrategie sollte volle Lager vermeiden

Mit dem iPhone 7 hat Apple das dritte Jahr in Folge das Design-Konzept seines Smartphone-Kassenschlagers kaum verändert, um zum zehnjährigem Jubiläum des iPhone mit einem gänzlich neuem Aussehen zu überraschen. So zumindest die Hoffnung. Die daraus laut Börsenbeobachtern teils als „schleppend“ bezeichneten Verkäufe fordern nun Gegenmaßnahmen – zumindest laut einem Artikel des Nikkei Asian Review. Einem auf der Website veröffentlichten Berich nach, soll Apple im 1. Quartal 2017 die Produktion des iPhone 7 angeblich um zehn Prozent drosseln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur 99 Cent: Ungewöhnliches „Progress to 100“ günstig wie nie

Zum ersten Mal seit der Veröffentlichung vor gut einem Jahr gibt es Progress to 100 (AppStore) für nur 99 Cent im AppStore. Bisher lag der Preis immer zwischen 1,99€ und 2,99€.

Progress to 100 (AppStore) ist ein wahrhaft ungewöhnliches iOS-Spiel und kann als bestes als interaktives Puzzle beschrieben werden. 100 verschiedene Aufgaben werden euch gestellt, die wahrlich nicht normal und auch nicht immer so einfach zu verstehen sind – vor allem, wenn ihr über keine allzu guten Englischkenntnisse verfügt…
Progress to 100 iOS
Denn in jedem der aneinander gereihten, kurzen Level erhaltet ihr mit wenigen Worten eine Anweisung, die ihr dann bitte mit oder an eurem iPhone oder iPad auführen sollt. Mal gilt es gezielt aufs Display zu tappen, mal zu wischen, mal es in eine bestimmte Richtung zu drehen oder bewegen. Das ist noch nicht so ungewöhnlich. Wenn man aber das Gerät galoppieren lässt wie ein Pferd oder ihr eure Nase aufs Display legen müsst, wird langsam schon skurril…

Progress to 100 fordert die grauen Zellen

Und genau das ist in Progress to 100 (AppStore) am laufenden Band gefragt. Weitere Informationen zu Progress to 100 (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Ein ungewöhnliches und spaßiges Spiel, das im AppStore auf durchschnittlich 4,5 Sterne kommt und das ihr zum ersten Mal für nur 99 Cent auf eure iPhones und iPads laden könnt.

Progress to 100 Trailer

Der Beitrag Nur 99 Cent: Ungewöhnliches „Progress to 100“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt auch in der 2. Klasse: Gratis Internet im ICE der Bahn

Seit gestern gibt es auch in der 2. Klasse bei der Deutschen Bahn kostenloses WLAN in allen 250 ICE-Zügen.

Jeder Fahrgast kann das Angebot gratis in Anspruch nehmen. Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Nach 200 MB bei 1 Megabit/pro Sekunde ist Euer Datenvolumen verbraucht. Danach wird entsprechend gedrosselt.

Die nächsten 200 MB gibt es für die 2. Klasse-Passagiere erst am Folgetag, wenn das Guthaben aufgebraucht ist. Reisende in der 1. Klasse surfen weiterhin ungebremst.

(Frankfurt a. M./Paris, 23. Juli 2015) Mit einer Präsentationsfahrt zwischen Frankfurt/Main und Paris haben der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn (DB) Dr. Rüdiger Grube und Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt den neuen ICE 3 der Baureihe 407 offiziell im deutsch-französischen Hochgeschwindigkeitsverkehr eingeführt. In Paris wurde der Zug mit zahlreichen Ehrengästen vom Präsidenten der französischen Bahn SNCF Guillaume Pepy in Empfang genommen. Anschließend unterzeichneten die beiden Konzernchefs einen Vertrag, mit dem DB und SNCF ihre erfolgreiche Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Hochgeschwindigkeitsverkehr bis 2020 verlängern.

DB-ICE jetzt mit Gratis-Internet für alle

Die Bahn sagt, dass die 200 MB pro Tag für 80 Prozent der normalen User ausreichen würde. Ein Fußballspiel könnt Ihr damit aber nicht unterwegs im ICE mobil anschauen.

Um eine konstante Verbindung zu ermöglichen, verknüpfen sich die Züge auf der Strecke mit verschiedenen Mobilfunknetzen. Gemeinsam kann eine möglichst gute Netzabdeckung geschaffen werden, verspricht die  Bahn. Alle Details zu den Internet-Bedingungen findet Ihr auf dieser Sonderseite.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Beta 10.3 soll mit Darkmode auf den Markt kommen

ios10logo

Wie aus Quellen zu hören ist, soll Apple auf einen Darkmode bei der neuen Software 10.3 setzen. Dies würde bedeuten, dass die Gerüchte rund um die dunkle Version von iOS nun doch stimmen. Man geht nun davon aus, dass Apple kein völlig „dunkles“ Betriebssystem auf den Markt bringt, sondern nur eine Erweiterung des Nightshift-Modus anstrebt.

dark-ios-10-mail

Generell sind unter iOS 10.3 deutlich mehr Neuerungen zu erwarten als man bislang vermutet hat. Die Software selbst soll bereits Mitte Januar auf den Markt kommen und einen ersten Einblick über die geplanten Neuerungen geben. Leider ist noch unklar, wann die Software dann wirklich für alle Nutzer zur Verfügung steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Am 2. und 3. Januar: Saturn fährt Mehrwertsteuer-Aktion

Saturn 16 Prozent AktionAus Anlass der Eröffnung der ersten Saturn-Filiale vor 55 Jahren in Köln fährt die Elektronik-Kette noch bis zum 3. Januar eine 16-Prozent-Aktion auf das gesamte Warensortiment: Direkt nach Neujahr, am 2. und 3. Januar 2017, lädt der Technikmarkt zum Geburtstagsshopping ein und schenkt den Kunden bei jedem Kauf die Mehrwertsteuer. Die 16%-Ersparnis im Überblick Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was bisher zum iPhone 8 bekannt ist…

In diesem Jahr, dem zehnjährigen iPhone-Jubiläum, soll ein ganz spezielles Apple iPhone auf den Markt kommen. Die Erwartungen nach dem iPhone 6SE und, bzw. iPhone 7 und iPhone 7 Plus, sind gross! Selbst die Mitbewerber befürchten, dass Apple die langweiligen Updates in diesem Jahr auslassen will und endlich wieder ein iPhone mit einem Wow-Faktor auf den Markt bringen möchte. Ob es Apple gelingen wird, dass werden wir wohl im Herbst erfahren. Bis dahin bleibt uns nichts anderes übrig als die aktuellen Gerüchte zu sammeln. Hier ein Übersicht, was bisher vermutet wird:

Bildschirm

Es werden wieder zwei Grössen beim diesjährigen iPhone erwartet. Eine kleinere Variante mit dem bisher bekannten 4,7-Zoll Display und eine Plus-Variante mit einem etwas grösseren 5,8-Zoll Display. Das grössere Modell soll abgerundete Ränder haben, welche aber auch noch als Display wahrgenommen und benutzt werden können. Wahrscheinlich wird dann auch der Home-Button im Display platziert sein. Es sollen AMOLD/OLED Displays zum Einsatz kommen.

Gehäuse

Apple wird sich, so sagen es die Gerüchte, in diesem Jahr von Aluminium verabschieden und das iPhone 8 kommt wieder in Glas. Vorne wie hinten… Neben den bisherigen Farben sollen Neue dazukommen wie beispielsweise Rot.

Kabelloses Laden

Was bei den Mitbewerber bereits gang und gäbe ist, und übrigens auch schon vielen Autobauer unterstützt wird, soll nun endlich auch bei den Apple Smartphones ankommen: Wireless Charging. Die Apple Watch kann es schon länger, das iPhone noch nicht. In diesem Jahr soll sich das ändern.

Augmented Reality

Augmented Reality und Virtual Reality ist im Grunde nichts neues, hat im Vergangenen Jahr aber einen Teil der breiten Masse erreicht und insbesondere AR wird ein grosses Potential zugeschrieben. Hier vermutet man, dass Apple auf den Zug aufspringen wird und noch in diesem Jahr ein Massenprodukt bringen wird. Es wird vermutet, dass das iPhone 8, so weit möglich, Augmented Reality und Virtual Reality unterstützt. Google, Samsung und Facebook sind hier schon zwei Schritte weiter und bieten bereits Produkte und Nebenprodukte zu den Themen an. Apple muss hier schneller adaptieren oder mit einer bahnbrechenden Idee, bzw. Produkt, überzeugen.

Was muss das iPhone 8 können?

Was wünschst, oder erhoffst, du dir vom iPhone 8? Reicht ein normales Update wie bessere Prozessoren und bessere Kamera noch? Was braucht das iPhone 8 um zu seiner bisherigen Grösse zurückzukommen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verbinden Sie Apples AirPods mit einem Android-Smartphone

Apple hat auf dem iPhone-Event im letzten September die drahtlosen AirPods als perfekte Ergänzung zum iPhone und zur Apple Watch vorgestellt. Am Mac funktionieren sie ebenfalls tadellos. Auch wenn sie natürlich mit Apple-Produkten am besten funktionieren, können Sie auch an anderen Geräten - wie etwa Android-Smartphones - genutzt werden. Allerdings herrschen hier Einschränkungen in puncto Funktionalität.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Play:1 nur 158 Euro – Play:5 nur 402 Euro – Playbar nur 570 Euro

Sonos-Produkte zum Hammerpreis kaufen. Egal, ob ihr euch für einen Sonos Play:1, Play:3, Play:5, eine Sonos Playbar oder oder Sonos Sub interessiert, wir haben einen richtig guten Tipp für euch, wie ihr viel Geld sparen könnt. Auf gehts zur Aktion „55 Jahre Saturn – Mehrwertsteuer geschenkt“.

Rabatt auf Sonos-Produkte

Auf die Aktion „55 Jahre Saturn- Mehrwertsteuer geschenkt“ haben wir euch bereits vorhin in einem separaten Artikel aufmerksam gemacht. Nun haben wir uns eine ganz bestimmte Produktfamilie rausgepickt, um auf diese und die wirklich attraktiven Preise aufmerksam zu machen. Bessere Preise haben wir in letzter Zeit nicht erlebt.

Möchtet ihr in die Sonos-Welt einsteigen? Oder möchtet ihr euer bisheriges Sonos-Equipment erweitern? So können wir euch nur dringend raten, bei Saturn vorzugucken. Bei Saturn kommen gleich zwei Rabatt-Aktionen zum Tragen, die kombiniert werden. Zum einen gewährt Sonos noch bis zum 04. Januar Rabatt auf alle seine Produkte und zum anderen gibt es bei Saturn heute und morgen (02. Bis 03. Januar 2017) die „Mehrwertsteuer geschenkt Aktion“, bei der ihr einen effektiven Preisnachlass von 15,966 Prozent auf alle Produkte erhaltet.

So werden die Sonos-Produkte besonders attraktiv und wir können euch nur dringend raten, bei Interesse zuzuschlagen. So schnell werdet ihr zu diesen Preise nicht mehr einkaufen können. Der rabattierte Preis wird euch übrigens im Warenkorb angezeigt. Also lasst euch nicht irritieren, wenn euch vorher höhere Preise angezeigt werden.

Sonos-Lautsprecher zum Hammerpreis bei Saturn

Viel Spaß beim Sparen. Unserer Meinung ist die Aktion wirklich attrakti